Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.349 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Finanzen
6.
Musik
7.
Fotografie
8.
Sonstiges
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Finanzen
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Reisen

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Bildung
8.
Spiele
9.
Produktivität
10.
Finanzen

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Bildung
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Spiele
10.
Unterhaltung

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Familie & Kinder
5.
Drama
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Drama

Songs

1.
Rag'n'Bone Man
2.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
3.
Mark Forster
4.
Clean Bandit
5.
Robin Schulz & David Guetta
6.
The Weeknd
7.
Shawn Mendes
8.
Alan Walker
9.
Max Giesinger
10.
David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Genetikk
5.
Helene Fischer
6.
KC Rebell
7.
Andreas Gabalier
8.
Udo Lindenberg
9.
Shindy
10.
Westernhagen

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Andreas Gruber
6.
Timur Vermes
7.
Nadine Buranaseda
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Michael Mittermeier
Stand: 05:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

330 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

13. Januar 2016

Apple Watch: Produktivitäts-Tipps + App-Empfehlungen

Das neue Jahr ist mittlerweile im vollen Gange. Weihnachten und der Jahreswechsel liegen hinter uns und bei dem ein oder anderen Anwender lag sicherlich eine Apple Watch unter dem Tannenbaum. Zum Start ins neue Jahr möchten wir auch ein paar Tipps mit an die Hand geben, wie ihr viele Dinge mit der Apple Watch im Handumdrehen erledigen könnt.

apple_watch_test8

Produktivitäts-Tipps

Wir haben ein paar Produktivitäts-Tipps für euch, um sich besser zu organisieren, seine Zeit effektiver einzuteilen und mit Hilfe intelligenter Apps, die den Nutzer zur richtigen Zeit an die richtigen Dinge erinnern, angestrebte Ziele zu erreichen. Verliert eur Ziel nicht au dem Auge.

VIP-Mails und Benachrichtigungen zu E-Mail-Konversationen

Verwendet man Mail, kann man Vorgesetzte oder Kunden als VIP kennzeichnen und wird so von der Apple Watch informiert, wenn diese Personen eine E-Mail schicken. Vorbei die Zeiten, in denen man ständig das iPhone hinsichtlich „Was ist wenn sie geschrieben haben“ checkt.

Verfolgt man wichtige Konversationen per E-Mail, kann in der Mail auf dem iPhone „Mitteilung erhalten, wenn jemand auf diese E-Mail-Konversation antwortet“ aktiviert werden und man wird per Apple Watch bei jeder Antwort auf den Thread informiert. Die Funktion kann mit einem Tippen ausgestellt werden, sobald man fertig ist.



Vorgefertigte Nachrichten – mit eigenem Stil

Vorgefertigte Antworten ermöglichen das einfache Antworten auf Nachrichten und E-Mails mittels eines einzigen Fingertipps. Indem man die Standardantworten in der Apple Watch-App auf dem iPhone personalisiert, kann man sie sich an den eigenen Stil, den Geschmack und die Persönlichkeit anpassen. Kommt man beispielsweise häufig zu spät, kann einfach eine Antwort erstellt werden die sagt: “Entschuldigung, ich komme leider wieder etwas zu spät. Bin in 5 Minuten da“. Sogar Emojis können verwendet werden.

Abdecken zur Stummschaltung

Ist man beispielsweise in einem gut besuchten Theater und das iPhone klingelt, kann man diskret seine Hand über die Apple Watch legen um es stumm zu schalten, während man eine andere Person anstarrt und vorgibt, dass diese die peinliche Situation verursacht hatte.



Kabellose Trainings

Eine Playlist kann mit der Apple Watch synchronisiert werden, damit sie auch offline für ein befreiendes Training ohne Kabel und ohne iPhone verfügbar ist. Nur man selbst und sein Bluetooth-Kopfhörer.
Präsentieren per Handgelenk

Apple Watch kann zur Steuerung einer Keynote-Präsentation zu Hilfe genommen werden. Wird AirPlay verwendet um das iPhone mit einem externen Bildschirm zu verbinden, kann per Apple Watch die Präsentation gestartet, navigiert und beendet werden.

Das Zifferblatt „Modular“

Das Zifferblatt „Modular“ ist bestens dafür geeignet, um mit nur einem kurzen Blick die wichtigsten Informationen des Tages zu sehen. Vom nächsten Termin im Kalender, Informationen der Weltzeituhr, den neuesten Schlagzeilen bis hin zur bisherigen Wasseraufnahme, ist das Modular-Zifferblatt eine großartige Möglichkeit die wichtigsten Dinge im Blick zu behalten, mit keinerlei Zeitaufwand. Die Time Travel-Funktion ermöglicht darüber hinaus durch drehen der Digital Crown nach vorne bevorstehende Verabredungen und das Wetter am Abend zu sehen, oder durch zurückdrehen verpasste Schlagzeilen oder den Verlauf der Aktienkurse zu betrachten.

Siri

Leistungsstärker als je zuvor, kann Siri dafür verwendet werden ortsbezogene Erinnerungen zu erstellen, wie zum Beispiel „Erinnere mich daran meine fertige Wäsche abzuholen wenn ich die Arbeit verlasse“ oder „Erinnere mich den Müll rauszubringen wenn ich Zuhause bin“. Siri kann auch dabei helfen Währungen umzurechnen oder das Trinkgeld auszurechnen und dieses sogar über eine Gruppe hinweg aufteilen, zum Beispiel „Wie hoch ist das Trinkgeld über eine 250 Euro-Rechnung geteilt durch sechs?“.

Köche lieben es Siri freihändig zu benutzen. Dazu muss nur der Arm gehoben werden und man kann sagen „Hey Siri“ gefolgt von der Frage oder Anweisung, zum Beispiel „Starte einen Timer für 3 Minuten“. Somit weiß man genau wann es an der Zeit ist das Steak zu wenden.

App-Tipps

Streaks: Die Aufgabenliste hilft dabei gute Gewohnheiten zu entwickeln. Bis zu sechs Aufgaben können ausgewählt werden, zum Beispiel Lesen, Musik hören oder Spazieren gehen und Streaks wird durch subtile Erinnerungen oder Ermutigungen dabei helfen, diese zu erledigen.

Things und Erinnerungen: Einfach To-Do-Liste: Things ist eine einfache und praktische App zur Aufgabenverwaltung. Als native App für die Apple Watch beinhaltet Things auch eine Komplikation für das Zifferblatt und zeigt somit stets die Fortschritte während des Tages. Die App Erinnerungen: Einfach To-Do-Liste ist bestens dafür geeignet Erinnerungen schnell und einfach hinzuzufügen, beispielsweise „Kaufe Milch“ oder „Bring das T-Shirt zurück“.

Word of the Day: Mit Word of the Day lernt man jeden Tag ein neues Wort und erweitert somit auf einfache Weise, Tag für Tag, seinen Wortschatz. (Nur in Englisch verfügbar)

You Record – Sprachmemos: Mit You Record – Sprachmemos ist es ganz einfach einen Gedanken oder eine Notiz festzuhalten sowie ein Meeting oder eine Audio-Aufnahme aufzuzeichnen. Ist dies erledigt, kann die Aufnahme bearbeitet und via E-Mail, iMessage oder AirDrop verschickt werden.

Wunderlist: To-Do Liste: Ganz gleich ob man eine Einkaufsliste teilt, mit Kollegen an einem Projekt arbeitet oder einen Urlaub plant – Wunderlist hilft dabei Aufgaben zu erstellen, zu teilen und zu erledigen.

Evernote: Evernote erlaubt das Erstellen von Notizen und Checklisten an jedem beliebigen Ort und synchronisiert diese zwischen allen Geräten des Nutzers.

Up Next – What To Do When: Ein leistungsstarkes Produktivitäts-Werkzeug, welches Aufgabenlisten, Kalender und die aktuelle Position miteinander kombiniert und so zeigt, welche Aufgaben als nächstes erledigt werden sollten.

Due – Erinnerungen + Timer: Due erinnert so lange an fällige Aufgaben und Erledigungen bis sie auch wirklich erledigt sind – von der Vereinbarung des nächsten Zahnarzttermins bis hin zum rechtzeitigen Begleichung einer Rechnung. Dadurch gehört das Verpassen wichtiger Angelegenheiten der Vergangenheit an.

Quip: Quip ist ein modernes Textverarbeitungswerkzeug, das durch das schnelle und einfache Teilen von wichtigen Dokumenten die Zusammenarbeit mit Kollegen, Freunden und der Familie vereinfacht

Lifesum – Persönlicher Ernährungsberater und Kalorienzähler: Mit der Lifesum App ist es leicht, jeden Tag einen gesunden Lebensstil zu führen. Durch ein einfaches Tracking von Mahlzeiten, Wasser und Training direkt per Apple Watch hilft Lifesum dabei, seine Ziele für das neue Jahr zu erreichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: StarMoney mit Abo, eBay für iPad & Lifeline gratis

AppSalat am 13.01.2016. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

eBay Kleinanzeigen für iPad. Die einstige iPhone-only App der eBay Kleinanzeigen ist nun universal.

WP-Appbox: eBay Kleinanzeigen - Kostenlos. Einfach. Lokal. (Kostenlos, App Store) →

Here Maps aktualisiert. In den Here-Maps könnt ihr nun auch auf die Kontakte zugreifen, um die Adresse eurer Freunde anzusteuern-

WP-Appbox: HERE Maps (Kostenlos, App Store) →

Lifeline erstmals kostenfrei. In Lifeline sprecht ihr mit einem Raumfahrer, der nach einer Bruchlandung auf eine fremden Planeten eure Hilfe braucht. Nun lässt sich das mit der Apple Watch kompatible Text-Adventure erstmals kostenlos laden. Ein echter Tipp!

WP-Appbox: Lifeline... (Kostenlos, App Store) →

Nette Idee: Photo Flashback zeigt Fotos von genau einem Jahr. In der App Photo Flashback oder optional im Widget könnt ihr eure selbst geschossenen Fotos genau vor einem Jahr anzeigen lassen. Kostet: 99 Cent.

WP-Appbox: Photo Flashback: Photos Taken on This Day, with Watch app and Today Widget (0,99 €, App Store) →

montag

StarMoney wechselt Finanzmodell. Mit dem Update auf Version 2.0.1 wechselt die Banking-App StarMoney vom Bezahl- auf das Abo-Modell. Vier Euro im Monat verlangen die Entwickler für das sogenannte Flat-Abo. Dieses bietet Überweisungen, Überträge und Daueraufträge, grafische Auswertungen, vollen Zugriff auf die neuen Versionen für Windows und Mac sowie die neu eingeführte Cloud-Funktion. Bestandskunden müssen aber nicht auf das neue Modell wechseln.

iPhone

WP-Appbox: StarMoney - Finanzstatus und sicheres Banking: Überweisung, Konto, Kreditkarte bei Bank und Sparkasse (Kostenlos, App Store) →

iPad

WP-Appbox: StarMoney iPad - Finanzstatus und sicheres Banking bei Bank oder Sparkasse - Überweisung, Konto, Kreditkarte (Kostenlos, App Store) →

Mac

WP-Appbox: StarMoney 2 im Flat-Abonnement (Kostenlos, Mac App Store) →

iOS Rabatte im Überblick

„Units Converter for…“ (iPhone) – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Units Converter for Professionals (Kostenlos, App Store) →

„Kaproti – Kanban…“ (iPhone) – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Kaproti - Kanban Productivity Timer & To do list manager (Kostenlos, App Store) →

„iNoticed“ (iPhone) – €1.99 statt €2.99.

WP-Appbox: iNoticed (1,99 €, App Store) →

„QikShare Free – Transfer…“ (Universal) – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: QikShare Free - Transfer and Share Files, Contacts and Pictures the easy way (Kostenlos, App Store) →

„Architect PlanCube“ (iPad) – €4.99 statt €18.99.

WP-Appbox: Architect PlanCube (4,99 €, App Store) →

„Cuecard – Visual Tasks,…“ (iPhone) – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Cuecard - Visual Tasks, Reminders & To-Do List (Kostenlos, App Store) →

„Name Badge Event Check-In…“ (Universal) – €6.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Name Badge Event Check-In Raffle Et Al (6,99 €, App Store) →

„Music Free & Sync…“ (Universal) – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Music Free & Sync playlist for Spotify premium (Kostenlos, App Store) →

„LCI OneControl“ (Universal) – gratis statt €3.99.

WP-Appbox: LCI OneControl (Kostenlos, App Store) →

„Ouistee“ (iPad) – gratis statt €3.99.

WP-Appbox: Ouistee (Kostenlos, App Store) →

„Alpha Ruler“ (iPad) – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Alpha Ruler (1,99 €, App Store) →

„iWorkBook Pro“ (iPad) – €3.99 statt €9.99.

WP-Appbox: iWorkBook Pro (3,99 €, App Store) →

„Colore: explore and choose…“ (Universal) – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Colore: explore and choose colors, for design and fun (Kostenlos, App Store) →

„Glow Wallpapers © Pro“ (Universal) – gratis statt €4.99.

WP-Appbox: Glow Wallpapers © Pro (Kostenlos, App Store) →

„Orgami“ (iPhone) – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Orgami (Kostenlos, App Store) →

„Ctrl+C : Easily record your…“ (iPhone) – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Ctrl+C : Easily record your copy (Kostenlos, App Store) →

„iOnTime“ (Universal) – €0.99 statt €1.99.

WP-Appbox: iOnTime (0,99 €, App Store) →

Mac Apps im Überblick

„O2Swift – Objective-C to…“ kostet €9.99 statt €49.99.

WP-Appbox: O2Swift - Objective-C to Swift automatic source code translator (9,99 €, Mac App Store) →

„Dietician-M“ kostet €3.99 statt €7.99.

WP-Appbox: Dietician-M (3,99 €, Mac App Store) →

„Vault 101 – password…“ kostet €.99 statt €5.99.

WP-Appbox: Vault 101 - password protect files and folders (0,99 €, Mac App Store) →

„Darklight“ kostet nichts statt €0.99.

WP-Appbox: Darklight (Kostenlos, Mac App Store) →

„Common Template for Numbers“ kostet €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Common Template for Numbers (0,99 €, Mac App Store) →

„iDo Notepad Pro…“ kostet €6.99 statt €8.99.

WP-Appbox: iDo Notepad Pro (Diary/Journal) (6,99 €, Mac App Store) →

„Common Template for Keynote“ kostet €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Common Template for Keynote (0,99 €, Mac App Store) →

„Ambata“ kostet €.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Ambata (0,99 €, Mac App Store) →

„iLotto Semplice“ kostet €.99 statt €14.99.

WP-Appbox: iLotto Semplice (0,99 €, Mac App Store) →

„Common Template for…“ kostet €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Common Template for Powerpoint (0,99 €, Mac App Store) →

„Word Count Plus“ kostet €0.99 statt €24.99.

WP-Appbox: Word Count Plus (0,99 €, Mac App Store) →

„Common Template for iBooks…“ kostet €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Common Template for iBooks Author (0,99 €, Mac App Store) →

„Common Templates for Excel“ kostet €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Common Templates for Excel (0,99 €, Mac App Store) →

„Feedy“ kostet €0.99 statt €1.99.

WP-Appbox: Feedy (0,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lautsprecher sollen iPhone-Gehäuse zum Resonanzkörper machen

Je dünner das iPhone wird, desto schlechter und leiser wird der Ton der eingebauten Lautsprecher. Apple hat nun ein Patent zugesprochen bekommen, bei dem das Gehäuseinnere selbst zum Resonanzkörper werden soll, um das Problem zu umgehen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Antutu: iPhone 6S ist das leistungsstärkste Smartphone

Antutu, Entwickler der gleichnamigen Benchmark-Software, hat das iPhone 6S zum leistungsstärksten Smartphone des Jahres 2015 gekürt. Im Vergleich zu den High-End Android-Geräten mit schnellerer CPU und mehr Arbeitsspeicher konnte sich das Apple Spitzenmodell deutlich durchsetzen.

antutu_iphone_6s

Antutu kührt das iPhone 6S zum leistungsstärksten Smartphone

Kurz nach der Freigabe von Antutu 6.0 haben die Entwickler das Apple Smartphone in das Performance-Rankung aufgenommen. Das iPhone 6S wird von Apples A9-Chip mit 2GB Arbeitsspeicher angetrieben.

Apples iPhone 6S (Plus) belegt klar die Spitzenposition des Rankings und erhält dabei einen 41 Prozent höheren Leistungswert als das zweitplatzierte Huawei Mate 8, ein Gerät mit 8-Prozessorkernen. Das iPhone 6S war gleichzeitig 59 Prozent leistungsstärker als das beste Samsung Gerät (Galaxy Note 5 mit Octa-Core-Chip und 4GB Ram).

Apple schafft es mit verhältnismäßg geringer Ghz-Zahl und mit wenig Arbeitsspeicher ein besonders leistungsfähiges Gerät zu entwickeln. Insbesondere das Zusammenspiel mit der Software dürfte dabei mitentscheidend sein. 2013 stellte Apple als erster Hersteller einen mobilen 64-Bit-Chip vor. Beim A9 handelt es sich bereits um die dritte Generation dieser 64-Bit-Chips.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft veröffentlicht Update für Office 2016

Für alle Nutzer von Office 2016 hält Microsoft am heutigen Abend ein Update parat und aktualisiert die einzelnen Programme der Suite. Zu den wesentlichen Verbesserungen von Outlook zählt dabei die Unterstützung des Vollbild-Modus unter OS X, um mehrere Nachrichten nebeneinander anzeigen zu können. Als weitere Verbesserung zählt Microsoft auf, dass Word nun "PDF-Dokumente auf Flash Drives" speic...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chromebook läuft iPad im US-Bildungsbereich Rang ab

Chromebooks machen nun 51 % aller Geräte im US-Bildungsbereich aus (Vorschule bis High School).
Der Marktanteil im Bildungsbereich in den USA ist laut einer Studie von Futuresource Consulting damit stark angestiegen. Im vergangenen Jahr machten Chromebooks hier nur 40 Prozent aus. Apple-Computer (also iPads, MacBooks und Macs) sind von 32 Prozent auf 24 Prozent gefallen, während Windows-Rechner bei 23 Prozent stagnieren.

iPad Air

Der starke Anstieg von Chromebooks zeigt eine Tendenz: Im Bildungsbereich geht es in den USA offenbar weg von teureren Rechnern hin zu billigeren Produkten. Chromebooks können schon für 200 Dollar angeschafft werden. Zu Lebzeiten von Steve Jobs war Apple gerade bei Schülern und Studenten die dominierende Marke, dies hat sich nun gewandelt.

iPad-Offensive im Bildungsbereich mit iOS 9.3 Beta 1

Auch deshalb dürfte Apple in iOS 9.3 Beta 1 neue Optionen für Schüler und Studenten implementiert. Das Login für mehrere User an einem iPad ist nun möglich. Weiteres Gewicht dürfte Apples App Store haben: Aktuell sind fürs iPad 170.000 Apps verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50 Mbit/s-LTE jetzt bei Prepaid-Tarifen von Vodafone

Vodafone hat seine CallYa-Tarife verbessert. Ab dem 15. Januar gibt es bei bei zwei Prepaid-Tarifen LTE mit 50 MBit/s. Die meisten anderen Prepaid-Tarife bieten unter LTE nur 7,2 oder 16 Megabit pro Sekunde an.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Outlook-Updates für iOS & OS X bringen Skype-Integration und vieles mehr

Sowohl Outlook für iOS als auch Outlook für OS X haben neue Funktionen erhalten. So können iPhone-, iPod touch und iPad-Besitzer in der kostenlosen E-Mail- und Kalender-App einen Skype-Termin direkt mit Verbindungsdaten im Kalender eintragen und von dort starten. Aber auch Outlook für OS X, das Teil von Microsoft Office 2016 für den Mac ist, hat einige Bug-Fixes und die ein oder andere neue Funktion bekommen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Zukunft von Adobe: Von Digital zu Web zu Social

Die Zukunft von Adobe: Die Kreativkonferenz Adobe MAX. Adobe stellt auf der hauseigenen Kreativkonferenz Adobe MAX ein ganzes Paket an Neuheiten für seine Kreativ-Komplettlösung vor. Mac-Life-Autor Stefan von Gagern war vor Ort in Los Angeles und zeigt, wie die neue Art zu Gestalten aussehen wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Office 2016 für Mac: Update bringt Vollbildmodus für Outlook und mehr

Nutzt ihr Office 2016 für Mac? Dann steht für euch ab sofort ein neues Update zum Download bereit. Version 15.18.0 kann  von den Microsoft Servern geladen werden und bringt diverse Verbesserungen mit sich.

office2016_box

Update für Office 2016 für Mac

Office 2016 für Mac könnt ihr als Standalone-Version oder im Rahmen von Office 365 nutzen. Egal, für welche Version ihr euch entscheidet, ein neues Update steht als Download bereit. Zunächst einmal hat Microsoft ein paar Sicherheitslücken entfernt, die es einem Angreifer grundsätzlich ermöglichten, Schadsoftware auszuführen, wenn eine manipuliert Office Datei geöffnet wurde.

Für Outlook 2016 bringt die neue Versionen einen Vollbildmodus. Im Vollbild könnt ihr bispielsweise mehrere Nachrichten oder Einladungen nebeneinander betrachten. Zudem gibt es Verbesserungen, um einen Besprechungsraum zu finden.

Mit Word könnt ihr ab sofort PDF-Dateien auf einem Flash-Laufwerk speichern, in Excel und PowerPoint könnt ihr Arbeitsschritte besser nachverfolgen und für OneNote gibt es ein paar Verbesserungen, um Notizen anzupassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Über der Tellerand: Das Billig-Smartphone Doogee F3 Pro

Immer wieder mal schauen wir über den iOS-Tellerand hinaus und betrachten die Welt der übrigen China-Smarthphones. In der Regel und bei genauer Beschäftigung mit dem Thema, kann man für wenig Geld hochwertige Smartphones kaufen, die iPhones nur in wenigen Punkten unterlegen sind. Dieses mal beschäftigen wir uns mit dem Doogee F3 Pro, das man zwischen 170 und...

Über der Tellerand: Das Billig-Smartphone Doogee F3 Pro
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

– kein Titel –

-i13564-Der deutsche Entwickler und Publisher FDG Entertainment aus München ist heute mit seinem Retro-Action-Platformer Venture Kid (AppStore) unter den iOS-Neuerscheinungen vertreten. Der Download der Universal-App kostet schmale 99 Cent und – so viel sei schon einmal verraten – lohnt sich…

-i20148-Mit Punch Club (AppStore) von Entwickler Lazy Bear Games und Publisher tinyBuild ist heute ein neuer Box-Manager/Tycoon-Game im AppStore erschienen. Die Im Retro-Look gehaltene Universal-App ist IAP-frei und kostet 4,99€. Mehr Infos folgen in Kürze.

-i20111-Eine weitere Premium-Erscheinung des heutigen Tages ist Momoka: An Interplanetary Adventure (AppStore) von Felwig Games. Die Universal-App ist ein intergalaktisches Platform-Adventure und macht auf den ersten Blick einen tollen Eindruck!

-i20114-Mit Tower of Fortune 3 (AppStore) hat Game Stew den dritten teil seiner beliebten Retro-Slot/RPG-Spielereihe veröffentlicht. Der Download der Universal-App kostet 2,99€.

-i20162-Nach der „Infinity Blade“-Reihe hat Epic Games heute sein nächstes Spiel für iOS veröffentlicht: das Match-3-Puzzle Unreal Match 3 (AppStore). Größer könnten die Genre-Unterschiede kaum sein…

-i20138-Wie jede Woche ist Ketchapp Games heute mit einer Neuerscheinung vertreten: The Pit (AppStore). Wie immer ein Highscore-Game als werbefinanzierter Gratis-Download.

-i20133-Appsolute Games ist heute mit dem Endless-Highscore-Game Magnets! (AppStore) am Start. Mehr Infos zum werbefinanzierten Gratis-Download folgen in Kürze.

-i20147-In Bulkypixs Neuerscheinung Wild Rodeo (AppStore) geht es um Geschick und Gleichgewicht beim wilden Ritt auf dem Rücken eines Holzpferdes. Gratis-Download.

-i20158-Ruhe bitte, Aufnahme! Ein außergewöhnliches Plattformspiel erwartet euch in REC (AppStore). Gratis-Download.

-i20139-Adult Swim hat heute die Pocket Mortys (AppStore) in den AppStore geschickt. Was euch in dem F2P-Download erwartet, schauen wir uns bald näher an.

-i20087-Indie-Entwickler Jared Bailey hat heute mit Rocket Ski Racing (AppStore) sein neues Spiel im AppStore veröffentlicht. Auf Skiern geht es rasant zu in diesem Gratis-Download.

-i20137-Depielco hat heute mit Nebula Online (AppStore) ein neues Weltraum-MMORPG für iOS veröffentlicht. Mehr infos zum Gratis-Download folgen.

-i20132-Um kleine, zerbrochene Roboter könnt ihr euch in dem neuen Puzzle Little Broken Robots (AppStore) von Dragon Army kümmern. Die Universal-App kann kostenlos auf eure iPhones und iPads geladen werden.

-i20125-Eine Mischung aus Digger- und Dungeon-Crawler-Game ist Crash Dungeon (AppStore). Der Download der Universal-App ist kostenlos.

-i20157-Rasant geht es im Endless-Racer Racing Rush (AppStore) zu – zumindest laut der Screenshots. Auch diesen Gratis-Download werden wir uns in Kürze genauer anschauen.

-i20154-Eine Mischung aus F2P-Strategie und Rollenspiel scheint Monster & Commander (AppStore) von Oh BiBi socialtainment zu sein. Schauen wir uns in Kürze ebenfalls genauer an, diesen Gratis-Download.

-i20130-Für kleine 99 Cent gibt es Iron Quest (AppStore) von ZealTopia Interacitve. Die Universal-App ist eine Mischung aus Crafting, Mining, Adventure udn RPG.

-i20136-Ein Endlos-Karten-Adventure ist Mobs & Potions (AppStore) von Sergei Kvetkin. Wir schauen uns den Gratis-Download in Kürze genauer an.

-i20163-Als Ninja könnt ihr euch in World Of Blade (AppStore) versuchen. Der Gratis-Download ist leider nur für iPhone optimiert.

-i20142-Wer kann am schnellsten tappen? Das könnt ihr im neuen Clicker-Duell Tap to Fight (AppStore) herausfinden. Der Gratis-Download bietet einen Story- und Mehrspieler-Modus.

Weitere neue iOS Spiele (wenn nicht anders angegeben, handelt es sich um Universal-App und Gratis-Downloads): das Wortspiel Gnomium: Pocket Edition – Action Word Puzzler (AppStore), das Actionspiel BLEACH Brave Souls (AppStore), die Simulation 10 Billion Wives (AppStore), das Match-3-Puzzle CombineRobot (AppStore), der F2P-City-Builder Downtown Showdown (AppStore), Haywire Hospital (AppStore) von Coconut Island Games, der Endless-Racer LIFT CAR (AppStore), das Strategie-Kartenspiel Mealtime Sabotage (AppStore), das Adventure micronesia (AppStore), das Retro-RPG Supra RPG II – The Demonic Realm (AppStore), das Clicker-Game Undead Clicker! (AppStore), das Endless-Game Voxel Fly: Merge VR (AppStore), die Minispiele-Sammlung Why Dig? (AppStore) und der Puzzle-Platformer Skin and Bones (AppStore).

Der Beitrag erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: SoundCloud, Pokemon, TIS-100P und viele Rabatte

Hier ist der App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

SoundCloud hat einen Lizenz-Vertrag mit Universal Music abgeschlossen und erweitert damit sein Angebot für seine rudn 175 Mio. Nutzer um viele bekannte Künstler wie The Weekend, U2 oder Katy Perry:

SoundCloud - Musik & Audio SoundCloud - Musik & Audio
(78)
Gratis (universal, 39 MB)

SoundCloud

Endlich! eBay Kleinanzeigen ist nun auf für das iPad verfübar. Ein Update hat die ehemalige iPhone-App universal gemacht:

Die Here-Maps bieten jetzt die Möglichkeiten, Adressen Eurer Telefon-Kontakte zu finden. Lockerer Spruch der Entwickler dazu in der Update-Beschreibung: „Keine Sorge, wir rufen nicht an“:

HERE Maps HERE Maps
(6)
Gratis (iPhone, 58 MB)

StarMoney, die Banking-Software, stellt das Geschäftsmodell um. Die Apps sind nun alle gratis, wer StarMoney aber in der Vollversion nutzen will, muss ein Abo abschließen. Los geht’s bei 4 Euro:

Der witzig animierte Puzzler Sunburn ist noch kurze Zeit gratis statt 99 Cent erhältlich – unbedingt antesten:

Sunburn! Sunburn!
(18)
2,99 € (universal, 51 MB)

App des Tages

Captain Cowboy ist ein Retro-Adventure mit der Kraft der Pixel – warum sich die App auch sonst lohnt, steht hier bei uns:

Captain Cowboy Captain Cowboy
Keine Bewertungen
2,99 € (iPhone, 49 MB)

Neue Apps

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat gemeinsam mit dem Goethe-Institut eine App für Flüchtlinge veröffentlicht, die helfen soll, dass der Start in Deutschland gelingt. Zunächst liegt die Anwendung nur für Android vor, in Kürze folgt die iOS-Version

mehr Details zur App hier bei uns

Themenwechsel. Pokemon-Freunde werden Parallelen erkennen – das Spiel Pocket Mortys hat den Store erreicht und nimmt deutliche Anleihen:

Pocket Mortys Pocket Mortys
(20)
Gratis (universal, 82 MB)

Uralt, aber heute quasi ein Neuzugang: Der Dual-Stick-Shooter Circuit_Strike.One hat zum ersten Mal seit 6 Jahren ein Update erhalten. Zwar sind es nur Bugfixes, aber vielleicht nutzt Ihr die Gelegenheit, mal wieder einen Blick auf das Spiel zu werfen:

circuit_strike.one circuit_strike.one
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 97 MB)

Neues Casual-Game von den Machern des Erfolgsspiels The Branch, erneut für die Freunde von Jump’n Runs:

The Pit The Pit
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 23 MB)
The Branch The Branch
(16)
Gratis (universal, 57 MB)

Ein Spiel rund um Coding und Programmier-Sprachen, wer knackt die Geheimnisse der Codes?

TIS-100P TIS-100P
Keine Bewertungen
3,99 € (iPad, 47 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SKRWT: 5-Sterne Foto-Bearbeitung im 99 Cent-Angebot

Für iPhone-Fotografen gibt es heute die Foto-App SKRWT günstiger zu kaufen.

SKRWT

Im Bereich Foto und Video können wir heute das auf 99 Cent reduzierte SKRWT (App Store-Link) empfehlen. Das Foto-Tool ist nur für das iPhone verfügbar, ist 9,9 MB groß und kostet sonst 1,99 Euro.

SKRWT („Screwed“) richtet sich vor allem an Hobby-Fotografen, die aufgrund ihrer im Gerät verbauten Kamera Probleme mit perspektivischen Verzerrungen haben. SKRWT bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten und kann unter anderem ein leicht zur Seite kippendes Bild mit schiefem Horizont wieder gerade rücken, aber auch stürzende Linien effektiv beseitigen.

In SKRWT, das bisher nur in englischer Sprache vorliegt, lassen sich entweder Bilder aus der eigenen Bibliothek importieren, aber auch direkt mit der App fotografieren. Neben einer einfachen horizontalen und vertikalen Perspektivkorrektur und verschiedenen Gittnernetzlinien gibt es in der Anwendung die Möglichkeit, das Foto auszurichten, um im Eifer des Gefechts entstandene schiefe Motive wieder zu begradigen.

SKRWT setzt ganz auf Hilfslinien

Auch ein Crop-Tool zum Zuschneiden des Bildes findet sich in SKRWT, ebenso wie eine Option zum Einfügen von Vignettierungen an den Rändern des Fotos. Alle Funktionen lassen sich über einen Schieberegler bequem anpassen, das fertige Bild kann dann in der Camera Roll gespeichert werden.

Bei über 140 Bewertungen bekommt SKRWT eine glatte 5 Sterne-Bewertung. Auch wir sind vom dem Tool angetan und können die gebotenen Optionen nur empfehlen. Der Download der iPhone-App ist noch für kurze Zeit im Angebot und funktioniert ab dem iPhone 4.

SKRWT im Video

Der Artikel SKRWT: 5-Sterne Foto-Bearbeitung im 99 Cent-Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Ein iPhone, zwei Apple Watches: So gehts

Apple Watch Sport Edition Thumb

Jüngst fragten Leser in den Kommentaren, ob es möglich ist eine Apple Watch mit zwei iPhones zu verbinden. Die Antwort lautete: Leider nein. Unter iOS 9.3 funktioniert aber der umgekehrte Weg.

Zwei Apple Watches in Gebrauch? Auf manche Nutzer trifft das zu, sicherlich haben aber mehr Menschen eher eine Watch zu viel, als ein iPhone, dachte sich vermutlich Apple und hat darum eine Funktion namens AutoSwitch mit iOS 9.3 gebracht, die die Watches mit dem eigenen iPhone verbindet. Der Mechanismus erkennt dabei, welche Uhr der Nutzer gerade trägt und stellt entsprechend die Verbindung zum iPhone her. Das Ganze soll blitzschnell und automatisch funktionieren.

Voraussetzung hierfür ist iOS 9.3 und WatchOS 2.2.
Die ersten Erfahrungsberichte werden zeigen, ob das Versprechen der reibungslosen Übergabe immer gehalten wird.

The post Video: Ein iPhone, zwei Apple Watches: So gehts appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

King of Opera – Multiplayer Party Game!

Das beste Partyspiel unter iOS für 1-4 Spieler!
Bist du bereit, mit deinen Freunden Party zu machen?

1. Steuere einen witzig aussehenden Tenor. 
2. Befördere andere Tenöre von der Bühne. 
3. Kämpfe um deinen Ruhm in 5 verschiedenen Spielmodi!
4. Gehe dem Hörner tragenden Tenor aus dem Weg, um König der Oper zu werden! 
5. WIR WIEDERHOLEN – jeder kann mitspielen, jung und alt!

WP-Appbox: King of Opera - Multiplayer Party Game! (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arbeitet Apple in zu vielen Teilbereichen und verliert den Fokus?

Apple-Chef_Tim_Cook_muss_mit_Neuheiten_punkten-Konferenz_WWDC-Story-364322_630x356px_15953ae55924dc3c6a4ce3f8b943cbc9__apple_executive_compensation___-_ap-bild_-_27_12_12_-_ap20612_-_vollbil

Immer wieder wird davon gesprochen, dass Apple in den verschiedensten Themenbereichen Personal einstellt. In den letzten Monaten hat sich das Unternehmen vermehrt auf den medizinischen Bereich und auf den Fahrzeugbereich konzentriert. Apple-Kenner sehen dieses Verhalten aber kritisch, da Apple immer mehr Sparten abdeckt und dadurch sich auch noch wesentlich breiter aufstellt als es jetzt schon der Fall ist. Man befürchtet, dass der Konzern dadurch sein Kerngeschäft etwas aus dem Fokus verliert und durch die großen Personalstrukturen auch die Qualität leiden könnte.

Verzettelt sich Apple?
Apple hat eine relativ kleine Führungsriege, die aber in den letzten Jahren auch angepasst werden musste, um die neuen Themenbereiche aufzunehmen. Dies könnte aber dazu führen, dass eine Person für zu viele Teams bzw. Bereiche verantwortlich ist und den Überblick verliert. Steve Jobs war immer ein Fan von kleinen Teams, die sich mit einem Thema beschäftigt haben um dann ein großes Ganzes zu bauen. Ob dies bei so vielen Sparten immer noch machbar ist, wagen wir schwer zu bezweifeln. Wir hoffen nur, dass sich Apple weiterhin auf das Kerngeschäft konzentriert und nicht irgendwann beispielweise medizinische Geräte für Krankenhäuser herstellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Asymco: 2015 mehr iOS-Geräte als Windows-PCs

iOS 9 - Transit-Daten London

Laut Asymco zeigen neue Statistiken zu den Verkaufszahlen unterschiedlicher Plattformen, dass 2015 mehr iOS-Geräte als Windows PCs ausgeliefert wurden. Die Zahl der ausgelieferten Windows PCs nimmt seit 2011 ab. Gleichzeitig wächst iOS, vor allem dank der starken iPhone-Nachfrage. Bereits im Sommer 2015 konnten iOS-Geräte zahlenmäßig bei den Verkaufszahlen mit Windows PCs gleichziehen. Asymco sieht zum (...). Weiterlesen!

The post Asymco: 2015 mehr iOS-Geräte als Windows-PCs appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Repertoire 1.0.0 - $4.99



Repertoire is an easy-to-use multi-format audio file player that you can control using MIDI devices. It features a waveform view with CUE and LOOP functions. You can also easily save and load playlists.

Features
  • Supports multiple audio formats: WAV/AIFF/FLAC/OGG/MP3
  • Playlist
  • Play/pause
  • Waveform view
  • Seek bar
  • Loop
  • Cue
  • Volume
  • Tag view
  • MIDI learn and control


Version 1.0.0:
  • Initial release


  • OS X 10.6 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PCs 2015 weiter rückläufig, Macs trotzdem im Aufwind

OS X 10.10 auf einem MacBook Air

Die Analysten von Gartner haben Statistiken zu PC-Verkaufszahlen aus dem vergangenen Jahr 2015 veröffentlicht. Demzufolge haben alle großen PC-Hersteller einen Rückgang verzeichnet, bis auf Apple, das mit seinen Macs Zugewinne verzeichnen konnte. Nicht zum ersten Mal arbeitet Apple mit seinem Mac-Geschäft gegen den Trend des kleiner werdenden PC-Marktes, wie Gartner jetzt bestätigt. Gegenüber 2014 hat (...). Weiterlesen!

The post PCs 2015 weiter rückläufig, Macs trotzdem im Aufwind appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

StilGut Smart Wallet: Elegante Damen-Umhängetasche und Clutch mit Smartphone-Fach

Viele der iPhone-Cases und -Taschen wirken oft wie für ein männliches Klientel designt. Weibliche Nutzer finden mit dem neuen StilGut Smart Wallet eine ansehnliche, multifunktionale Tasche.

StilGut Smart Wallet 1 StilGut Smart Wallet 2 StilGut Smart Wallet 3 StilGut Smart Wallet 4

Ein Großteil der männlichen Leserschaft kann an dieser Stelle wohl gleich den Artikel schließen – schließlich geht es beim StilGut Smart Wallet um eine speziell für Damen entwickelte Mischung aus Geldbörse, Clutch, Smartphone- und Umhängetasche. Erhältlich ist die aus Echtleder handgefertigte Tasche derzeit in acht verschiedenen Farbkombinationen, darunter Schwarz, Rot und Dunkelblau, zum Preis von 79,99 Euro bei Amazon. Prime-Mitglieder profitieren von einem kostenlosen zeitnahen Versand. Alternativ kann man auch auf der StilGut-Website zum gleichen Preis bestellen.

  • StilGut Smart Wallet in acht Farben für 79,99 Euro (Amazon-Link)

Gerade bei gehobenen Anlässen – einer Familienfeier, einer Hochzeit, dem Theater- oder Ballbesuch – steht Frau schnell vor einem Problem: Wohin mit Smartphone, Schlüssel und dem Geld? Clutch oder Umhängetasche? Die Produktdesigner von StilGut waren in dieser Hinsicht kreativ und haben mit dem Smart Wallet eine universale Lösung für die weibliche Kundschaft geschaffen.

Das StilGut Smart Wallet wird in einer sehr stilvollen, edlen schwarzen Kartonverpackung geliefert, in der sich neben der etwa 20 x 10,5 x 3 cm großen und 220 Gramm schweren Tasche selbst auch eine zusätzliche Handschlaufe in der Lederfarbe der Tasche sowie ein Umhängegurt von etwa 130 cm Länge befindet. Mit diesen abnehmbaren Lederbändern, die über kleine goldene Karabiner mit der Tasche verbunden werden, lässt sich das Smart Wallet an die jeweilige Gegebenheit anpassen.

StilGut Smart Wallet verfügt auch über 12 Kreditkarten-Fächer

Mein schlicht schwarzes Testexemplar in der Variation „Vintage“ aus glänzendem Leder verfügt neben einem umlaufenden goldfarbenen Reißverschluss im Inneren über ein eigenes Smartphone-Fach, das Größen bis zu einem iPhone 6s Plus aufnimmt, ein Reißverschlussfach, zwei große Innenfächer, zwei Einschübe für Geldscheine sowie ingesamt 12 kleine Fächer für Kredit- oder Kundenkarten. Sogar ein Reisepass soll laut Angaben des Herstellers bei Bedarf im Inneren Platz finden.

Verarbeitungstechnisch lassen sich wie gewohnt von StilGut keinerlei Beanstandungen ausmachen: Das verwendete Leder wirkt hochwertig und verströmt nach Entnehmen aus dem Karton einen typisch-dezenten Duft, die Reißverschlüsse lassen sich leicht öffnen, und auch die goldfarbenen Ösen und kleinen Karabiner machen einen ansprechenden Eindruck.

Lediglich die verwendete Farbgebung dürfte Geschmackssache sein – nicht jede Nutzerin ist Fan der goldenen Akzente. Auch ich hätte mich über eine zusätzliche, dezentere Variante mit silberfarbenen Kontrasten und Ösen gefreut. Aber dieser Eindruck ist sicherlich höchst individuell, hängt vom persönlichen Geschmack ab und kommt auch auf das passende Outfit für einen bestimmten Anlass an. Grundsätzlich ist das StilGut Smart Wallet ein sehr stilvoller, eleganter Begleiter, der dem weiblichen Klientel in vielen Situationen zuverlässig dienen kann.

Der Artikel StilGut Smart Wallet: Elegante Damen-Umhängetasche und Clutch mit Smartphone-Fach erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Ankommen“: Bundesamt startet App für Flüchtlinge

Bisher nur für Android erhältlich, in Kürze aber auch für iOS verfügbar: „Ankommen“.

Die neue begrüßenswerte App ist ein Projekt des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Goethe-Institut und Bundesagentur für Arbeit. Die Macher formulieren die Ziele der App mit diesen Worten:

„Sie sind als Flüchtling nach Deutschland gekommen? Die App Ankommen begleitet Sie in Ihren ersten Wochen. Sie können hier selbst Deutsch lernen. Sie erfahren viel über Deutschland, welche Regeln gelten hier und worauf sollten Sie achten. Sie bekommen die wichtigsten Informationen über das Asylverfahren, über Wege in Ausbildung und Arbeit. In fünf Sprachen, werbefrei, kostenlos und offline nutzbar.“

Ankommen

Ein Grundsprachkurs vom Goethe Institut bietet in der App Übungen zum Hören, Schreiben und Lesen. Außerdem ist in die App ein Stream integriert, der tägliche Angebote zum Lesen und Lernen bietet. Sobald die App für iOS erscheint, melden wir uns noch mal mit einem Update dieser News.

Solltet Ihr neben einem iOS-Gerät ein Android-Device besitzen (oder hier mitlesender Android-User sein), könnt Ihr die App drüben im Google Play Store laden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Update für Musikplayer Vox; Rabatt auf Multifunktionsdrucker

Update für Musikplayer Vox - die Version 2.7 des kostenlosen, ab OS X 10.9 lauffähigen Programms wurde um Anbindung an Sonos-Lautsprecher ergänzt und verbessert die Stabilität bei der Wiedergabe von Audiostreams. Ebenfalls neu ist AirPlay-Unterstützung unter OS X El Capitan.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple soll angeblich an der Übernahme von Time Warner interessiert sein

Nach wie vor konnte Apple keinen finalen Deal mit den Rechteinhabern abschließen, um den offenbar geplanten TV-Streamingdienst auf sein neues Apple TV zu bringen. Nun könnte allerdings Bewegung in das Thema kommen. So zieht Time Warner CEO Jeffrey Bewkes einem Bericht der New York Post zufolge offenbar in Erwägung, das Unternehmen zu verkaufen, was einem weiteren Bericht zufolge sogleich Apple als möglichen Interessenten auf den Plan rief. Dies kommt freilich nicht unerwartet, gehören zu Time Warner schließlich CNN, HBO, TBS, TNT, NBA TV, Cartoon Network und Warner Bros. und damit auch die dort liegenden Rechte. Eine Übernahme würde Apple also auf einen Schlag in die Lage versetzen, Inhalte der genannten Sender per Streaming on demand über sein Apple TV anzubieten. Allerdings soll Apple nicht der einzige Interessent sein. Auch AT&T, der Besitzer von DirecTV und Fox soll bereits sein Interesse angemeldet haben. Und hierzulande müsste man sich vermutlich ohnehin noch länger auf ein entsprechendes Angebot mit deutschsprachigen Inhalten gedulden. (via MacRumors)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wenn die Slide-over-Spalte stört: iPad-Multitasking abstellen

multitasking-500Die mit iOS 9 auf dem iPad verfügbaren Multitasking-Funktionen sind nicht immer ein Segen. Beim Blättern in iBooks beispielsweise kann es ganz schön nerven, wenn man versehentlich das sogenannte „Slide-Over-Fenster“ vom rechten Bildschirmrand reinzieht. Ein Sprung in die Einstellungen hilft hier weiter. In den iOS-Einstellungen könnt ihr im Bereich „Allgemein -> Multitasking“ für ungestörten Lesegenuss […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstmals übersteigen die Verkäufe von iOS-Geräten die Verkäufe von Windows PCs

iOS vs. Windows PCs. Zugegebenermaßen hinkt der Vergleich, da man beispielsweise ein iPhone oder den iPod touch nicht mit einem Windows-Notebook vergleichen kann. Nichtsdestotrotz zeigen die Absatzzahlen, wie wichtig heutzutage mobile Geräte sind und welche Bedeutung Apple in diesem Segment mit dem iPhone, iPad und iPod touch erreicht hat. iOS-Geräte verkaufen sich erstmals häufiger als PCs.

ios_vs_pcs

Windows-Geräte werden erstmals weniger oft verkauft wie iOS-Geräte

Erst im Laufe des heutigen Tages haben wir uns die Computerverkäufe des vierten Quartals und des gesamten Jahres 2015 vorgenommen und festgestellt, dass alle PC-Hersteller mit einem Rückgang bei den Verkaufszahlen zu kämpfen hatten. Lediglich Apple konnte mehr Macs verkaufen als im Vergleichszeitraum.

Windows PCs werden mit iOS-Geräten verglichen. Horace Dediu macht per Twitter darauf aufmerksam, dass erstmals in der Geschichte mehr iOS-Geräte als Windows PCs verkauft wurden. Während es seit Jahren für iPhone und Co. nur eine Richtung gibt, sinken die Windows PC-Verkäufe kontinuierlich seit 2010/2011.

Apple konnte im vergangenen Jahr über 300 Millionen Geräte (iOS-Geräte inklusive Macs) verkaufen, während die PC-Verkäufe auf 275 Millionen geschätzt werden. Nochmal der Hinweis: Wir wissen, dass hier Äpfel mit Birnen verglichen werden. Aus den Zahlen lässt sich jedoch eine deutliche Tendenz ablesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stirbt der iPod aus?

In der Zeit des iPhones, das als handlicher Computer, der in die Hosentasche passt und eigentlich so gut wie alle praktischen digitalen Möglichkeiten in sich vereint, werden iPods immer rarer. Wozu auch ein zusätzliches MP3-Gerät mit sich herumtragen und vor allem kaufen, wenn man Musik auch ganz bequem vom Handy abspielen kann? Das schlägt sich auch in den Läden des Apple-Konzerns nieder. Die iPods müssen weichen. Bekommt der einstige Verkaufsschlager noch eine Chance? Mehr Statistiken finden Sie bei Statista. Vom

Der Beitrag Stirbt der iPod aus? erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Apple-Frühjahrsevent mit kleinerem iPhone und neuer Watch?

Apple Watch Tim Cook iPhone 6 Thumb

Gerüchte kommen häufig aus Asien und sind oft so nebulös, wie aufregend. Wie viel Wahres in ihnen steckt, zeigt sich naturgemäß immer erst, wenn Apple den Schleier lüftet.

Jüngsten Spekulationen asiatischer Wirtschaftsjournalisten zur Folge könnte Apple das viel beschworene neue, kleinere iPhone gemeinsam mit der zweiten Generation der Apple Watch vorstellen. So hätte der Fertiger Qanta bereits die Massenproduktion anlaufen lassen, damit Apple die Apple Watch 2 zusammen mit dem neuen iPhone 6C- oder 5E- oder wie auch immer heißenden Modell auf einem Märzevent vorstellen kann.
Möglicherweise kommt die nächste Watch mit mehr und präziseren Sensoren.
Gerüchte wollten nach der Vorstellung der ersten Apple Watch seiner Zeit davon wissen, dass Apple am liebsten noch eine Reihe weitere Mess- und Trackingfunktionen implementiert hätte, es aber Probleme mit der Integration und Miniaturisierung gab.
Welche Features wünscht ihr euch in der nächsten Watch?

The post Gerücht: Apple-Frühjahrsevent mit kleinerem iPhone und neuer Watch? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Excel2vCard

Die App liest Daten aus einem Exceldokument (.xls oder .xlsx) ein und zeigt sie an, der Benutzer kann dann die Spalten per drag and drop zuteilen und die Daten als vCard exportieren – entweder alle Zeilen in eine vCard-Datei oder eine vCard pro Zeile. Die Spaltenkonfiguration kann für spätere Exporte gesichert und dann wieder geladen werden.

WP-Appbox: Excel2vCard (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 auf 75 Prozent der iPhones und iPads

iOS 9 auf 75 Prozent der iPhones und iPads

Drei unter vier iOS-Geräten haben inzwischen die jüngste Version des Betriebssystems installiert, wie Apple mitteilte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hardware-Kurztests: Pack & Smooch Mouse pad 21, IRISPen Air 7, BlueLounge Aaden und mehr

Mouse pad 21, BlueLounge Aaden und mehr im Test. Wieder haben wir spannende Gadgets für dich herausgesucht und getestet. Der Hersteller BlueLounge bietet mit Aaden ein schlichtes, aber äußerst nützliches Ladegerät, während der IRISPen Air 7 den Scanvorgang vereinfacht – auch darüber hinaus haben wir eine bunte Mischung an Produkten für dich getestet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.4 & watchOS 2.2: Apple veröffentlicht erste Entwickler-Betas

Montag Abend war großer Beta-Releasetag von Apple – für sämtliche Betriebssysteme des Unternehmens wurden neue Vorabversionen veröffentlicht, darunter auch für OS X El Capitan. Hier hat Apple mittlerweile die erste Beta von OS X 10.11.4 veröffentlicht. Ihr fragt euch nun womöglich, was denn mit OS X 10.11.3 los ist? Tja, auch OS X 10.11.3 befindet sich noch in der Betaphase.

Warum...

OS X 10.11.4 & watchOS 2.2: Apple veröffentlicht erste Entwickler-Betas
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kannst Du Taylor helfen? Er ist gerade mit dem Raumschiff abgestürzt und hat nur Dich

Lifeline IconMit der gerade kostenlosen App Lifeline erlebst Du ein Abenteuer der besonderen Art. Lifeline ist eine Kommunikation zwischen Dir und einem fiktionalen Charakter. Über Dein iPhone, iPad oder die Apple Watch hilfst Du Taylor Entscheidungen über Leben und Tod zu treffen und gemeinsam tragt ihr die Konsequenzen dafür.

Der Autor Dave Justus (Fables: The Wolf Among Us) erzählt eine spannende, interaktive Geschichte über einen Studenten, der mit einem Raumschiff auf einem fremden Planeten abstürzt. Was dem Rest der Crew passierte, ist ungewiss. Der Einzige mit dem Taylor Kontakt aufnehmen kann, bist Du!

Taylor kämpft um sein Leben und sendet Dir laufend Nachrichten. Da er sozusagen als wissenschaftliche Hilfskraft für Versuche mit Rattenmit an Bord war, braucht er dringend Hilfe in dieser Situation, wo er alleine auf einem fremden Planeten gestrandet ist. Du hast die Wahl: Beantworte seine Nachrichten sofort oder antworte ihm zu einem späteren Zeitpunkt. Du kannst Taylor direkt von Deiner Apple Watch oder Deinem iPhone oder iPad aus antworten, dazu musst Du noch nicht einmal die App starten.

Ebenso kannst Du zu einem früheren Zeitpunkt in der Geschichte zurückreisen und herausfinden, was passiert, wenn Du eine andere Entscheidung triffst. Vermeintlich simple Entscheidungen können schwerwiegende Folgen haben. Schließe einen Teil der Geschichte ab, um die Story erneut zu spielen und diesen Modus freizuschalten.

Das Spiel schafft es, eine gute Spannung aufzubauen und Taylor kommt sehr realistisch rüber. So wartet man dann schon auf die nächsten Nachrichten – und wenn eine Entscheidung anfällt, dann überlegt man auch, was man selbst machen würde und was wohl die bessere Option ist. Es wirkt tatsächlich so, als unterhalte man sich mit einem Menschen, der da irgendwo gestrandet ist.

Schaut es Euch an, es lohnt sich.

Und weil das Spiel Lifeline so erfolgreich geworden ist, haben die Herausgeber von 3 Minute Games inzwischen noch zwei weitere Abenteuer veröffentlicht: In Lifeline: Stille Nacht für nur 99 Cent geht es mit der Raumschiffbesatzung der White Star um die sichere Rückkehr zur Erde. Und in Lifeline 2 für ebenfalls 99 Cent bist Du mit einer Frau verbunden, die den Tod ihrer Eltern rächen und den seit Jahren verschwundenen Bruder finden will. Sie tritt dabei gegen die Mächte des Bösen an – und auch hier kann eine falsche Entscheidung, ein falscher Rat, das Aus bedeuten.

Lifeline läuft auf iPhone, iPod Touch, iPad und der Apple Watch mit iOS mit iOS 8.0 oder neuer. Die App braucht 22,5 MB Speicherplatz, ist in deutscher Sprache und kostet normalerweise 99 Cent.

Taylor schickt Dir immer wieder Nachrichten und fragt nach Deiner Einschätzung oder ganz schlicht, was er jetzt tun soll. Deine Entscheidungen helfen beim Überleben oder führen in den sicheren Tod. Und es ist tatsächlich so, als wäre Taylor ein Mensch, der da irgendwo im All gerstrandet ist.

Taylor schickt Dir immer wieder Nachrichten und fragt nach Deiner Einschätzung oder ganz schlicht, was er jetzt tun soll. Deine Entscheidungen helfen beim Überleben oder führen in den sicheren Tod. Und es ist tatsächlich so, als wäre Taylor ein Mensch, der da irgendwo im All gerstrandet ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zen Pinball: Zwei neue Flipper-Tische mit Star Wars-Thematik kurz vor der Veröffentlichung

Alle Star Wars-Fans dürfen sich freuen – die Entwickler von Zen Pinball haben zwei neue Flipper-Tische zur Science Fiction-Filmserie in ihr Repertoire aufgenommen.

Zen Pinball Star Wars

Die Pinball-Tische von Zen Pinball bürgen immer wieder für Qualität. In der Vergangenheit entstanden so eine Menge themenspezifischer Flipper, beispielsweise zu The Walking Dead oder South Park. Mit „Star Wars Pinball: The Force Awakens“ und „Star Wars Pinball: Might of the First Order“ sollen noch in dieser Woche zwei neue Tische in der Zen Pinball-App (App Store-Link) erscheinen. sie werden sich einzeln zum Preis von jeweils 1,99 Euro per In-App-Kauf erstehen lassen.

In „Star Wars Pinball: The Force Awakens“ schlüpfen die Spieler in die Rolle der Figuren Rey, Finn, Poe, General Leia und Han Solo, die versuchen, gegen das Böse zu kämpfen und die Macht der ersten Ordnung einzugrenzen versuchen. In insgesamt zwölf verschiedenen Spielmodi, die vom Film inspiriert worden sind, hat der Gamer sein ganzes Können zu beweisen.

Mit „Star Wars Pinball: Might of the First Order“ gesellt sich ein weiterer Pinball-Tisch dazu, der die Spieler vor die Aufgabe stellt, die Macht der ersten Ordnung im Universum auszuweiten. In einem aus zwei Ebenen bestehenden Tisch heißt es, Kylo Rens spezielles Ballfang-System auszulösen, um den Widerstand zu brechen.

Im Zuge der Ankündigungen der beiden Star Wars-Tische wurden auch gleich zwei Trailer veröffentlicht, die wir euch selbstverständlich nicht vorenthalten wollen. Die eindrucksvollen Grafiken sind nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was den Pinball-Fan mit diesen beiden neuen Tischen erwartet.

Star Wars Pinball: The Force Awakens

Star Wars Pinball: Might of the First Order

Der Artikel Zen Pinball: Zwei neue Flipper-Tische mit Star Wars-Thematik kurz vor der Veröffentlichung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Integration per Smartphone: Bundesamt startet App für Flüchtlinge

Die App „Ankommen“ soll Flüchtlingen helfen, sich besser in unserem Land zurechtzufinden. Das Bundesamt für Migration nennt das heute veröffentlichte Programm einen „Wegbegleiter für Ihre ersten Wochen in Deutschland“.

Bildschirmfoto 2016-01-13 um 18.23.56

Die Einstiegshilfe für ankommende Flüchtlinge gibt es jetzt dank einer gemeinschaftlichen Arbeit des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, des Goethe-Instituts, der Bundesagentur für Arbeit und des Bayerischer Rundfunks auch als App. In der Anwendungen „Ankommen„, die zur Zeit nur für Android verfügbar ist und in Bälde auch iOS erreicht, sind alle wichtigen Informationen für Asylsuchende gebündelt. So werden essentielle Fragen zum Asylverfahren, der Arbeitserlaubnis, dem Schulrecht oder dem Anspruch auf medizinische Versorgung geklärt. Außerdem werden den Flüchtlingen darüber die Werte und die Kultur des Lebens in Deutschland vermittelt. Dies wurde bisher nur auf Papier getan, schreibt das Bundesamt im Zuge der Mitteilung heute.

Für den Einstieg in die deutsche Sprache ist auch gesorgt: So enthält die App einen Sprachkurs sowie einen Übersetzer. Der Kurs wurde dabei vom Goethe-Institut bereitgestellt. Das Programm an sich ist in den Sprachen Arabisch, Englisch, Farsi, Französisch und Deutschverfügbar.

Heinrich Alt, Ex-Vorstand der Bundesagentur für Arbeit und Projektkoordinator der App, zu „Ankommen“:

Zeit ist ein wichtiger Faktor bei beruflicher wie bei gesellschaftlicher Integration. Noch existieren Wartezeiten, die aber auch genutzt und minimiert werden können. Unser bewusst niedrigschwelliges Angebot leistet einen wichtigen Beitrag, sich schnell mit allen für den Neustart in Deutschland nötigen Informationen vertraut zu machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Office 2016 für Mac: Outlook bekommt Vollbildmodus

office-mac-headerErgänzend zum Service Pack 3 für Office 2011 hat Microsoft auch eine Aktualisierung für Office 2016 nachgeschoben. Das Update bringt die enthaltenen Programme mit kleineren Neuerungen auf Version 15.18.0 und stopft zudem eine Reihe von Sicherheitslücken. Erwähnenswert sind auf jeden Fall eine Verbesserung bei Outlook. Im neuen Vollbildmodus ist es nun möglich, komfortabel mehrere Nachrichten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6C soll angeblich iPhone 5e heißen

iphone-6c_iphones_silver

Die Namensgebung für das kommende „4-Zoll-Modell“, welches anscheinend schon im März der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll, ist noch nicht in Stein gemeißelt. Eigentlich ging man davon aus, dass Apple auf die Bezeichnung iPhone 6C setzen wird. Nun sind aber Gerüchte aufgetaucht, wonach Apple den schlechteren Ruf des iPhone 5C nicht dazu verwenden möchte, um das neue Gerät zu bewerben. Aus diesem Grund will der Konzern, wenn es nach der chinesischen website cnBeta geht, das Nachfolgemodell 5e nennen, was für „enhanced“ stehen soll. Die Seite bezieht sich darauf auf Informationen, die direkt von Foxconn stammen sollen.

Magere Ausstattung
Bis jetzt wurde eigentlich angenommen, dass Apple in diesem Nachfolgemodell des iPhone 5S einen A9-Chip mit 2 GB RAM verbauen wird. Die Informationen aus China besagen aber, dass das iPhone 5e lediglich über einen A8-Prodzessor mit 1 GB RAM verfügen soll. Zudem soll es eine 16 und 64 GB-Variante geben. Die einzigen Neuerungen sollen die Integrierung des NFC-Chips (Apple Pay) und die Unterstützung für VoLTE sein. Es ist natürlich fraglich, welchen Wahrheitsgehalt diese Informationen haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit: Keine Apple-Watch-App geplant

Fitbit Blaze

Der Marktführer bei Fitnesstrackern setzt nur auf eigene Hardware statt mit Software auch auf Geräten anderer Anbieter präsent zu sein. Dritt-Apps für die hauseigene Uhr sieht Fitbit nicht vor, "weil niemand darum gebeten hat".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Kamera: Apple Watch 2 kurz vor dem Produktionsstart

lineupStartet die Apple Watch 2 gleichzeitig mit dem iPhone 6c (bzw. iPhone 6e) noch im ersten Quartal 2016 in den Markt? Das März-Event, das Apple angeblich planen soll, und die Vorbereitung von iOS 9.3 könnten dafür sprechen. Termin-technisch harmonisieren die vorgestern ausgegebenen Vorabversion der mobilen Betriebssysteme watchOS und iOS mit der voraussichtlichen Finalisierung in zwei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Alu iPhone Bumper

iGadget-Tipp: Alu iPhone Bumper ab 2.72 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Der Alu-Bumper sieht richtig edel aus!

Ihr könnt zwischen vielen Farb-Kombinationen wählen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

WhatsApp: Neues Problem mit Abo-Falle um IKEA-Gutscheine

Erneut gibt es Aufregung um WhatsApp. Das Problem: wieder eine potentielle Abo-Falle.

Diesmal geht es um IKEA-Gutscheine, mit denen Betrüger offenbar seit dem Wochenende versuchen, WhatsApp-Nutzer in ein Abo zu zwingen. Der angebliche Einkaufsgutschein kommt auf das Gerät und wurde von einem WhatsApp-Kontakt versendet. Dort ist von einer IKEA-Giftcard samt Link die Rede. Diesen Link solltet Ihr nicht anklicken.

WhatsApp Facebook Instagram Twitter

Schon einmal, im September 2015, wurden laut dem österreichischen Blog Mimikama ähnliche IKEA-Gutschein an Nutzer versendet, auch damals soll es sich um eine Abo-Falle gehandelt haben. Wenn Ihr jetzt denkt „Darauf fällt doch keiner mehr rein“, täuscht Ihr Euch. Noch immer klicken unbedarfte WhatsApp-User gern auf jeden Link, ohne sich vorm Öffnen Gedanken zu machen.

Aufforderung, Link an 10 Freunde zu senden

Im aktuellen Fall folgt zudem noch die Aufforderung, den Link an 10 weitere Freunde zu versenden, nur dann erhalte man den 500-Euro-Einkaufsgutschein. Stichwort Kettenbrief. Am Ende steht laut dem Report die Anmeldung bei einem kostenpflichtigen SMS-Dienst sowie ein mit Werbung zugemüllter Bildschirm. Nur eines gibt es nicht: den 500-Euro-Gutschein für IKEA.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(562)
Gratis (iPhone, 50 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-App: Facebook entwickelt Messenger für OS X

Facebook Messenger Mac

Neuigkeiten auch aus der Facebook-Zentrale! Laut Medienberichten zufolge soll derzeit verstärkt an einer Messenger-App für Apples Betriebssystem OS X gearbeitet werden. Neben Gerüchten tauchten nun ebenfalls Bild- und Fotobeweise auf, die eine derartige Desktop-Anwendung abbilden. Bereits 2011 war Facebook mit Stellenanzeigen auf der Suche nach Softwareingenieuren mit einer Desktop-Spezialisierung. Kurz darauf erschien die Windows-Version des Messengers, die jedoch bereits 2014 wieder eingestellt wurde. 

Neu aufgetauchte Bilder zeigen nun eine angebliche Desktop-Anwendung, die es Nutzern erlauben soll, per Textchat mit Facebook-Freunden zu kommunizieren. Bisher bietet Facebook seinen Nutzern lediglich eine gesonderte Website an, über die es möglich ist mit Freunden zu chatten. Auch WhatsApp hat mit WhatsApp Web vor einiger Zeit eine Möglichkeit geschaffen den Kurznachrichtendienst über den Desktop zu nutzen.

Facebook Messenger Mac-App

Ein aufgetauchter Screenshot zeigt die angebliche Messenger-App für OS X.

Zwar ist die Instant-Messenger-App für OS X noch keineswegs offiziell und ein Facebook-Sprecher hat sich bis dato nicht zu den Gerüchten geäußert, doch zeigt ein neues Foto nun wie ein Mitarbeiter von Facebook die App verwendet. Optisch erinnert sie dabei vor allem an die iPad-Version: Links die neuen Chats, rechts der Chatverlauf und unten das Menü mit Gruppen, Personen und Einstellungen.

The post Mac-App: Facebook entwickelt Messenger für OS X appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 13.1.16

Bildung

WP-Appbox: GeoGebra 5 (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Adware Doctor - Remove Adware, Malware, and Restore Your Browser (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Clocker - Menubar World Clock (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: UnRAR Unarchiver - Zip, Rar Extractor,Expander (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: iSentry (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AliyunOSS (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Graphulator Graphing Calculator for Desktop Free (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Swipe Translate (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Folder Inspector Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Scientific Calculator (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: DVR.Webcam (Kostenlos*, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: IkonFabrikant (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Excel2Plist (2,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: Prepo (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Objective-C to Java - O2J automatic source code translator (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: BudgetTail (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: ??? (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie 

WP-Appbox: Light EQ by ACDSee (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Color Brush - Work of Art (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Diapositive - Instagram Client (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Syte - Build and Publish Websites for Free! (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Mail Stationery (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Toolbox for MS Office (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Toolbox for Keynote (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Toolbox for Pages (Kostenlos*, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Flower Power Bar (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Relisten — Listen to recordings of live shows from 80+ artists! (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Audio Pro Lite - ( Music Edit & Record & Convert ) (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: All To MP3 Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Music Practice - Note Player (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Superstring 2 (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachrichten

WP-Appbox: RSS Follower (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: VPN Unlimited - Verschlüsselte, sichere & private Internetverbindung für anonymes Surfen im Internet (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: PDF-OCR-Free (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: PDF-to-HTML-Free (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: PDF-to-Excel-Free (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: PDF-Converter-Free (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Drop for Dropbox - View, Upload, Download, Share & Search Your Files (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: CotEditor (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Jumpshare - Fast File Sharing, Screenshot Capture, Annotation, Screen & Voice Recorder (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Bibledit (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Janus Notes 2 (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: CotEditor (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Resume Maker® Free (Kostenlos, Mac App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Road Trip Planner LITE (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: KakaoTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Sport

WP-Appbox: FlyingSticks Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Dive Log Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Yellow Fins HD (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Jigsaw Puzzle Kids (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: CG Madness (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Palm Kingdoms 2 Deluxe (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: MineX - Classic Minesweeper (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Red Crucible - Firestorm (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Chess Online (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Water Blades (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Korea OnAir Radio (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: LadioCast (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: Video Editor Redux - Mosaic Cut Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: MotionDetect (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: CompCalc Plus 2015 (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Time Warner-Übernahme: Produziert Apple bald eigene Filme und Serien?

Apple überlegt sich derzeit offenbar das Medienunternehmen Time Warner zu übernehmen. Ein konkretes Angebot gibt es derzeit nicht, Eddie Cue scheint den Konzern derzeit jedoch sehr genau zu beobachten. Time Warner könnte nach einer Übernahme durch Apple zum hauseigenen TV-Streaming-Dienst umgebaut werden, der auch in der Lage wäre eigene Inhalte zu produzieren – ähnlich wie der Video-Streaming-Dienst Netflix.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zeigt Interesse an der Übernahme von Time Warner

Time Warner CEO Jeffrey Bewkes hat Anfang dieses Woche gegenüber Investoren angedeutet, dass er es in Erwägung zieht, sein Unternehmen zu verkaufen. Die Abspaltung von HBO, ebenso zu Time Warner gehörig, komme für ihn nicht in Frage, der Verkauf des gesamten Medienkonzern hingegen schon. Einem neuen Bericht zufolge, scheint Apple Interesse an der Übernahme zu haben.

apple_logo_kudamm_61px

Kauft Apple Time Warner?

Der finanziell angeschlagene Medienkonzern Time Warner steht möglicherweise vor dem Verkauf, so berichteten es die Kollegen der New York Post Anfang dieser Woche. Dies habe Jeff Bewkes, Chef des Unternehmens, hinter verschlossenen Türen gegenüber Investoren angedeutet. Mit einem weiteren Artikel legt die NYP jetzt noch einmal nach und berichtet, dass Apple Interesse an der Übernahme hat.

Doch nicht nicht nur Apple scheint die Fühler ausgestreckt zu haben auch eine handvoll weiterer Unternehmen, so z.B. AT&T und Fox, scheinen interessiert. Seit Monaten wird Apple hinterhergesagt, dass das Unternehmen an einem eigenen TV-Streaming-Dienst arbeitet. Verhandlungen mit Time Warner bzw. die Übernahme des Konzerns, könnte Apple enorm nach vorne bringen.

Time Warner verfügt über zahlreiche Lizenzen für Filme und TV-Serien. CNN und Turner Sports gehören zum Unternehmen und dazu gesellen sich Serien wie Game of Thrones und die Sesamstraße (beides HBO) sowie etliche Warner Bros Filme und TV-Serien.

Eddy Cue, one of Apple Chief Executive Tim Cook’s top lieutenants, in charge of content deals, has been keeping tabs on proceedings at Time Warner, a source close to Apple said.

In der jüngeren Vergangenheit ist Apple bereits Kooperation mit mit Time Warner und dem zugörigen HBO eingegangen. Hier denken wir unter anderem an HBO Now sowie die exklusiven Rechte für Game of Thrones. Mit einer Übernahme hätte Apple deutlich mehr Spielraum, um einen Film- und Seriendienst zum monatlichen Pauschalpreis an den Start zu bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Pilotproduktion startet angeblich bald

Apple Watch

Zulieferer gehen davon aus, dass ein Produktionstestlauf der zweiten Apple-Watch-Generation noch Ende Januar beginnt. Mehrere Hardware-Neuerungen sind im Gespräch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Videochat FaceTime als Killer-App?

Einem aktuellen Bericht aus Taiwan zufolge geht Apples kommende Smartwatch noch diesen Monat bei Auftragsfertiger Quanta in die Test-Produktion, um bis zum Sommer verfügbar zu werden - inklusive Frontkamera für Apples FaceTime genannten Videochat mit iPhone, iPad und Mac. Nötigenfalls, so heißt es, könnten Foxconn, Inventec und Wistron beim Erreichen der angepeilten Stückzahlen helfen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixel Starships: ein eigenes Raumschiff aufbauen macht uns nicht wirklich Spaß

Pixel Starships (AppStore) ist eine weitere Neuerscheinung der vergangenen Woche. Die Universal-App kann kostenlos aus dem AppStore geladen und konnte nur dank der Unterstützung der Kickstarter-Community entwickelt werden.

Eigentlich keine schlechten Vorzeichen, schließlich hat der Crowdfunding-Dienst schon so manches Top-Projekt unterstützt. Pixel Starships (AppStore) gehört unserer Meinung nach aber leider (noch) nicht dazu, auch wenn die uns die Grundlagen anfänglich noch positiv gestimmt haben.
Pixel Starships iOSPixel Starships iPhone iPad
In cooler Pixel-Optik dürft ihr euer eigenes Raumschiff in diesem Weltraum-Management-Game aufbauen, es stetig um neue neue Module bzw. Räume und damit Fähig- und Möglichkeiten erweitern bzw. diese upgraden und eine Mannschaft aus vielen verschiedenen Figuren zusammenstellen, um euch möglichst gut für die Missionen und PvP-Duelle zu wappnen. Natürlich kosten alle Aktionen Ressourcen, die ihr über die Zeit oder als Beute gewinnt, aber auch via In-App-Käufe erwerben könnt.
Pixel Starships iOSPixel Starships iPhone iPad
Leider konnte uns das Ergebnis dann aber letztendlich nicht wirklich begeistern. Das mit diversen F2P-Mechaniken geespickte Spielprinzip ist nicht neu (was eigentlich kein Vorwurf wäre, wenn es innovativ und gut umgesetzt wäre), das Spiel ist nicht wirklich spaßig und die Kämpfe sind langatmig und wenig inspirierend. Und die Universal-App ist aktuell noch mit einigen Bugs versehen. Uns hat Pixel Starships (AppStore) trotz guter Ansätze und Potential leider nicht wirklich begeistert.

Der Beitrag Pixel Starships: ein eigenes Raumschiff aufbauen macht uns nicht wirklich Spaß erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Photo Flashback: Kleine App zeigt Fotos, die an einem bestimmten Tag aufgenommen wurden

Im Laufe der Zeit kann eine Foto-Bibliothek gigantische Ausmaße erreichen. Für ein paar Erinnerungen sorgt die App Photo Flashback.

Photo Flashback

Welche Bilder habe ich genau vor einem, zwei oder drei Jahren an exakt dem selbem Datum aufgenommen? Genau dieser Frage widmet sich die Universal-App Photo Flashback (App Store-Link), die zum kleinen Preis von 99 Cent im deutschen App Store zum Download bereit steht. Die nur 4 MB große Anwendung benötigt zur Installation zudem iOS 8.1 oder neuer und lässt sich in englischer Sprache nutzen.

Wie eingangs schon erwähnt, erlaubt es Photo Flashback, auf einen bestimmten Tag in den vergangenen Jahren zurückzublicken, um sehen zu können, welche Fotos man so vor genau einem, zwei, drei oder weiteren Jahren aufgenommen hat. Um diese Funktion nutzen zu können, sollte man selbstverständlich über eine größere Foto-Bibliothek verfügen, sonst bekommt man nur ein leeres Fenster mit der Aussage „There are no photos taken on this day“ präsentiert.

Aber auch wenn es zum heutigen Datum aus den vorherigen Jahren keine Bilder zu bestaunen gibt, kann man einen bestimmten Tag auswählen – was sich vor allem für Geburtstage oder andere Jahrestage anbietet. Darüber hinaus wartet Photo Flashback mit einem praktischen Widget für die Mitteilungszentrale des Geräts auf und zeigt dort nach entsprechender Einrichtung Fotos des gleichen Tages aus verschiedenen Jahren, durch die mittels Pfeilbuttons geschaut werden kann.

Alle Fotos in Photo Flashback verbleiben lokal auf dem Gerät

Ebenfalls vorhanden ist die Möglichkeit, Bilder direkt aus Photo Flashback dauerhaft zu löschen und als Favoriten zu markieren, sowie eine eigene Apple Watch-App mit Glance-Screen und individuellen Benachrichtigungen. Die Entwickler von DK Apps betonen zudem, dass alle Aktivitäten direkt auf dem Gerät stattfinden und keine Kommunikation mit einem externen Server vollzogen wird. Mit einem der letzten Updates für Photo Flashback wurde auch ein iOS 9-Support samt Split Screen-Nutzung auf einem iPad integriert.

Wer gerne in seiner Foto-Bibliothek stöbert und alte Fotos neu entdecken möchte, sollte sich diese kleine, aber feine App durchaus genauer ansehen. Übrigens: Auch mit hauseigenen Mitteln kann auf iPhone oder iPad nach bestimmten Fotos gesucht werden. Probiert einfach einmal den Siri-Sprachbefehl „Zeige Fotos von vor einem Jahr“ aus.

Der Artikel Photo Flashback: Kleine App zeigt Fotos, die an einem bestimmten Tag aufgenommen wurden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Test-Produktion soll schon im Januar starten

Einem neuen Bericht zufolge soll der Apple-Partner Quanta noch im Januar mit der Test-Produktion der bislang noch nicht angekündigten Apple Watch 2 beginnen. Allerdings gibt es auch Gerüchte, dass Quanta diesmal nicht der einzige Partner von Apple sein wird.

Wie die Commercial Times aus Taiwan berichtet, soll Quanta noch im Januar damit beginnen, erste Test-Exemplare der „Apple Watch 2“ herzustellen. Quanta ist seit dem vorigen Jahr für die Produktion der Apple-Smartwatch zuständig, wobei es Grund zur Annahme gibt, dass das Unternehmen für die zweite Generation Unterstützung bekommen könnte.

Denn seit November gibt es Gerüchte, dass Quanta an der Produktion der Apple Watch „weniger als erwartet“ verdient, was darauf hindeuten könnte, dass sich Apple nach neuen Produktionsstätten umsieht, beispielsweise bei Foxconn, Wistron oder Inventec.

Was genau an einer Apple Watch 2 neu sein könnte, ist bislang allenfalls spekulativ. Glaubt man Gerüchten, ist ein dünneres Gehäuse, eine FaceTime-Kamera, ein neuer WLAN-Chip und eine größere Unabhängigkeit vom iPhone im Gespräch. Denkbar wären auch neue Features im Bereich des Fitness-Trackings, wobei Apple durch die Blume schon durchsickern lassen hat, dass man auf diesem Gebiet weiter tätig sein will – wenn auch nicht zwingend im Rahmen der Apple Watch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FileMaker: Neues Entwicklerkit erlaubt Erstellung nativer iOS-Apps

Die Apple-Tochterfirma FileMaker hat ein neues Entwicklerkit veröffentlicht. Es erlaubt die Erzeugung nativer iOS-Apps, die auf iPhone und iPad ohne FileMaker Go ausgeführt werden können.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

eBay Kleinanzeigen-App für das iPad optimiert

ebay-kleinanzeigen-app-500Es geschehen noch Wunder: Mit der heute veröffentlichten Version 7 ist die Flohmarkt-App eBay Kleinanzeigen endlich auch für das iPad optimiert. Die Kleinanzeigen-Abteilung von eBay ist eigenen Angaben zufolge das meistbesuchte Kleinanzeigenportal Deutschlands. Das Gesamtangebot soll mehr als 15 Millionen Artikel aus über 280 Kategorien umfassen. Angesichts dieser Zahlen war die iPad-Optimierung zum komfortablen Stöbern […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Captain Cowboy im Video

Perfektes Puzzle-Adventure, perfekt retro: Captain Cowboy ist unsere App des Tages.

Das neue Spiel mit einem fantastischen, selbstironischen Trailer  dreht sich um einen Cowboy, der ganz zufällig in einem Asteroiden-Labyrinth landet. Natürlich muss er dort dann auch direkt zig Monster – die bösen Snorkhogs – besiegen, Diamanten sammeln, fallende Steine umgehen und Busfahren. Klassisches Retro-Game halt.

captaincowboy_1

Riesige Levelwelten sind es, durch die Ihr den Protagonisten auf seinem Abenteuer manövriert: Höhlen sind darunter, Mondlandschaften und auch eine Diskothek. Was einem im Asteroidenschauer eben so begegnet. Das Ganze kommt ohne In-App-Käufe aus, ist traditionell pixelig und bietet natürlich auch einen nervig-redundanten 8bit-Soundtrack.

Nach fünf Milliarden Verkäufen ist Schluss

Auf der immer noch anhaltenden Erfolgswelle von Retro-Games reitend, ist Captain Cowboy damit natürlich automatisch ein Erfolg garantiert – diesmal aber auch absolut zurecht, wie wir finden. Und übrigens: Der Verkauf wird nach fünf Milliarden Downloads eingestellt. Also beeilt Euch, jeden Tag kommen neue Gamer zur Welt, die Euch das letzte Exemplar wegschnappen könnten. (ab iOS 5.1.1, ab iPhone 3GS, englisch)

Captain Cowboy Captain Cowboy
Keine Bewertungen
2,99 € (iPhone, 49 MB)
UNSERE BEWERTUNG ZU CAPTAIN COWBOY
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Steuerung - 8/10
    8/10
  • Grafik/Sound - 10/10
    10/10
  • Wiederspielwert - 9/10
    9/10

Das sagt iTopnews

Ein unterhaltsames, zugleich aber auch forderndes Retro-Abenteuer voller Ideen und ironischem Humor. Spannender Twist eines klassischen Genres.

9/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Chancen für Apples TV-Streaming durch Kauf von Time Warner?

Die Zeiten sind nicht rosig für Time Warner; die Investoren üben Druck auf CEO Jeffrey Bewkes, das strauchelnde Unternehmen oder Teile davon zu veräußern. Ein potenzieller Käufer steht mit Apple schon bereit, so vermutet die New York Post. Es wäre eine günstige Gelegenheit, an das Medienunternehmen und seine umfangreiche Bibliothek sowie an dessen Verträge zu kommen. Damit könnten Apples Pläne ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paw 2.2.8 - $29.99



Paw is a full-featured and beautifully designed Mac app that makes interaction with REST services delightful. Either you are an API maker or consumer, Paw helps you build HTTP requests, inspect the server's response and even generate client code.

Features
  • Code Generation - Build your HTTP requests with Paw, try them out, and just copy/paste code in your app. We support most popular languages. Build your custom code generator via Extensions.
  • Dynamic Values - Unleash your capabilities. Access data from previous responses, so you can send back whatever the server returned. Compute hashes, authentication tokens, signatures, randomize data for testing, do some maths, or anything you want. Paw comes with a large set of Dynamic Values, and you can write your own in JavaScript via Extensions.
  • Environments - Parametrize your Requests with Environment Variables, then seamlessly switch between Environments to give differents values to your variables. Ideal to setup production or test servers, or have multiple users profiles.
  • Formatters - Time matters. Paw helps you build HTTP requests quickly thanks to formatters that matches the kind of input you need.
  • Extensions - You can now extend the already broad features Paw offers through easy to build JavaScript-based Extensions. Either you want to have generated client code for your favorite yet exotic language or you want to compute custom authentication schemes on the fly, extensions give a way to make this happen.


Version 2.2.8:
New Features
  • Adds inline JSON editor to any text field
  • Adds key binding Option+Return or Option+Tab to insert an explicit newline or tab
  • Displays image responses with non-standard Content-Types
  • Displays PDF images
Performance
  • Improves performance when switching quickly between requests
  • Fixes a large memory leak due to a system bug
Dynamic Values
  • Improves the Request Parsed Body Dynamic Value to allow dependencies inside JSON or Form URL-Encoded bodies
  • Adds a timezone option to the Timestamp Dynamic Value (fixing an inconsistency)
JavaScript API
  • Adds a JavaScript API to access JSON and Form URL-Encoded values with a given key path (getUrlEncodedBodyKey, getJsonBodyKeyPath)
Fixes
  • Fixes "Paw HTTP Library" when connecting to SSL hosts with a different Host header
  • Fixes "Paw HTTP Library" when receiving chunked responses (for the servers also sending a Content-Length header)
  • Fixes the broken Import button (Import from Text) on OS X 10.10
  • Fixes percent-encoding of the request URL
  • Fixes Multipart Content-Type on file upload when file is set through an environment variable
  • Fixes the pasting of multiline text
  • Fixes a bug that made some documents be moved to the ~/Library/ after a crash
  • Fixes the behavior of the "Create a New Document at Launch" preference
  • Fixes a bug that prevented new requests from being shown when request filtering is enabled
  • Fixes cookie expires date to be closer to today's date (set to 10 years)
  • Fixes a nasty crash – hurray!
  • Paw 2.2.8 Release NotesDownload Paw 2.2.8


  • OS X 10.9 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom-Aktion: iPhone 6 und iPhone 6 Plus mit 50% Rabatt

Vielleicht ist bei dem einen oder anderen ja noch ein wenig Weihnachtsgeld übrig und der Wunsch nach einem neuen iPhone vorhanden. Sollte dem so sein, könnte ein aktuelles Angebot der Telekom interessant sein. Dort gibt es nämlich aktuell einen Rabatt in Höhe von 50% auf das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus. Bei Anschluss eines Laufzeitvertrags, beispielsweise dem kleinsten Tarif "MagentaMobil S" mit einer monatlichen Grundgebühr in Höhe von € 44,95 im ersten Jahr, erhält man somit das iPhone 6 in der Variante mit 16 GB Speicherkapazität bereits für einen Gerätepreis von € 74,98. Soll es hingegen das Modell mit 64 GB Speicher sein, wären es € 124,98 und beim Modell mit 128 GB € 159,98. Im selben Tarif würde das iPhone 6 Plus mit 16 GB Speicherkapazität mit € 124,98 und mit 64 GB Speicher mit € 174,98 zu Buche schlagen. Bei der Auswahl größerer Tarife korrigiert sich der Gerätepreis entsprechend nach unten. Das Angebot der Telekom läuft noch bis zum 24. Januar 2016 und kann mit einem Klick auf das unten zu sehende Banner aufgerufen werden.


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: We Steal Secrets: Die WikiLeaks Geschichte (We Steal Secrets: The Story of Wikileaks)

We Steal Secrets: Die WikiLeaks Geschichte (We Steal Secrets: The Story of Wikileaks)
Alex Gibney

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Dokumentarfilme

Dokumentarfilmer und Oscar-Preisträger Alex Gibney drehte diesen nervenaufreibenden und fesselnden Thriller um Julian Assange und die Erschaffung von WikiLeaks, der umstrittenen Website, die den größten Sicherheitsverstoß in der US-Geschichte möglich machte. Assanges Auf- und Abstieg wird dem des Gefr. Bradley Manning gegenübergestellt, jenem aufgewühlten jungen Soldaten, der 100.000e Geheimdokumente veröffentlichte. "We Steal Secrets: Die WikiLeaks Geschichte" ist ein vielschichtiger Enthüllungsfilm über Transparenz im Informationszeitalter und unseren ewigen Kampf um Wahrheitsfindung.

© 2013 Universal Studios. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 14 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MultiMode LED

MultiMode LED – jetzt mit neuer UI!

Bring‘ Licht ins Dunkel! Drei verschiedene Modi:

– Standard (an, aus und Helligkeitseinstellung)
– Stroboskop (Blitz mit einstellbarer Geschwindigkeit)
– Morsen (Beliebige Nachrichten per Lochimpuls übermitteln)

Die Anwendung ist komplett werbefrei!!

Hinweis: dauerhafte Benutzung der iPhone LED kann die Lebenszeit der Batterie beeinträchtigen!

WP-Appbox: MultiMode LED (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Angebot: 10-Port-USB-Ladegerät von Anker

anker-500Wir schieben mal eben einen kleinen Einkaufstipp dazwischen: Ab 17 Uhr gibt es bei Amazon das das mit 10 Anschlüssen ausgestattete USB-Ladegerät Anker PowerPort mit weißem Gehäuse zum Sonderpreis. Der reguläre Preis für das „USB-Ladegerät für Großfamilien“ liegt bei 33 Euro. In der Vergangenheit hat sich dieser Preis bei vergleichbaren Aktionen auf bis zu 26 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Outlook: Nach Update jetzt mit Skype-Anruf-Integration für jeden Termin

Auch wir als Apple-Magazin scheuen uns nicht zu berichten, wenn es Neuigkeiten aus dem Haus Microsoft gibt. So geschehen nun mit Microsoft Outlook für iOS.

Microsoft Outlook

Die Office-Suite ist schon seit längerem ein fester Bestandteil des deutschen App Stores und steht in direkter Konkurrenz zu Apples iWork-Apps. Zu einem der Angebote zählt Microsoft Outlook (App Store-Link), das auf iPhone und iPad Mail- und Kalender-Anwendung vereint und sich in Verbindung mit einem Microsoft Office 365-Abo, aber auch kostenlos mit anderen Mailkonten nutzen lässt. Die Anwendung ist 51 MB groß, benötigt iOS 8.0 oder neuer zur Installation und lässt sich in deutscher Sprache nutzen.

Für die aktuelle App von Microsoft Outlook, die seit heute in Version 2.1.3 vorliegt, haben die Entwickler vor allem an der integrierten Kalender-Funktionalität gewerkelt. So heißt es im Changelog im App Store, „Die Innovation findet in dieser Woche im Kalender statt, dank unserer neuen Skype-Integration“.

Microsoft Outlook jetzt mit direkter Skype-Anbindung

Mit dieser neuen Einbindung von Microsofts Chat- und Anruf-App ist es möglich, bestehende oder neu angelegte Termine gleich mit einem Skype-Anruf zu verbinden. „Machen Sie durch einfaches Umlegen eines Schalters jede beliebige Besprechung zu einem Skype-Anruf – greifen Sie dann bei Bedarf mit einem Tippen auf den Anruf zu“, erklären die Macher von Microsoft diese neue Funktion. Dazu muss lediglich ein Schalter „Skype-Besprechung“ bei der Terminbearbeitung aktiviert werden, um mit einem Fingertipp einen entsprechenden Anruf starten zu können.

Ebenfalls einer Überarbeitung unterzogen wurde das Kalenderlayout, das nun auch über eine Dreitagesansicht verfügt. Auf diese Weise soll man seine Termine für die nächsten Tage „leichter denn je“ verfolgen können. Dieses Feature kann über das Ansichtssymbol in der oberen rechten Ecke des Kalenders ausgewählt werden.

Der Artikel Microsoft Outlook: Nach Update jetzt mit Skype-Anruf-Integration für jeden Termin erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 13. Januar (7 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.

+++ 16:42 Uhr – Google: Hamburger Miniatur-Wunderland in Street View +++

In Hamburg gibt es viel zu entdecken, unter anderem das beeindruckende Miniatur-Wunderland. Falls ihr es gerade nicht in die Hansestadt schafft, könnt ihr die Stadt in der Stadt auch auf Google Street View anschauen. Ebenfalls einen Blick wert: Dieses dazugehörige YouTube-Video.

+++ 8:41 Uhr – eBay: Generalüberholtes iPhone 6 mit 16 GB für nur 459,90 Euro +++

In den Tagesangeboten bei eBay gibt es heute das generalüberholte iPhone 6 mit 16 GB Speicher für nur 459,90 Euro (eBay-Link). Der Preisvergleich für Neugeräte liegt bei 539 Euro. Der Verkäufer asgoodasnew ist seriös und liefert sehr gute Ware aus.

+++ 7:11 Uhr – Apple Watch: Mehrere Uhren mit einem iPhone koppeln +++

Mit watchOS 2.2 wird es möglich sein, mehr als nur eine Apple Watch mit einem iPhone zu koppeln. In den Einstellungen der Watch-App auf dem iPhone könnt ihr dann einfach zwischen den Uhren wechseln. Ebenfalls hat Apple die Karten-Applikation überarbeitet.

+++ 7:08 Uhr – Apple: Mehr Geräte verkauft als Microsoft +++

Erstmals hat Apple im zurückliegenden Jahr mehr Geräte verschickt als Microsoft. Apple hat mehr als 300 Millionen Einheiten (Mac, iPhone, iPad) verschickt, Microsoft kommt „nur“ auf etwa 275 Millionen Geräte.

+++ 7:05 Uhr – iOS 9: Verbreitung wächst auf 75 Prozent +++

iOS 9 ist jetzt auf 75 Prozent aller aktivierten Geräte installiert. Vier Monate nach der Veröffentlichung ist das ein durchaus guter Wert.

+++ 7:03 Uhr – iOS: iOS 9.3 zeigt genaue Daten mit WiFi-Assist +++

Mit iOS 9 hat Apple die Funktion WiFi-Assist eingeführt. Das iPhone wechselt bei einem schlechten WLAN-Signal automatisch in das Mobilfunknetz. Unter iOS 9.3 werden jetzt die verbrauchten mobilen Daten angezeigt.

+++ 7:02 Uhr – Apps: Remix OS bringt Android auf den Mac +++

Mit Remix OS kann man Android auf dem Mac verwenden. Die auf dem USB-Stick installierte Android-Version Lollipop funktioniert dann auch auf dem Mac. Wollen wir das? Nicht wirklich.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 13. Januar (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Outlook für iOS bringt die Integration von Skype

Praktische Sache: Die Mail-App Outlook für iOS hat heute Skype integriert.

Per Update von Microsoft auf Version 2.1.3 gehoben, will Skype regelmäßigen Nutzern beider Anwendungen Erleichterungen verschaffen. Innerhalb der App kann sofort auf Skype umgeschaltet werden. Voraussetzung ist, den Button „Skype Meeting“ zu aktiveren, wenn Ihr einen neuen Termin einstellt oder einen bereits länger ins Auge gefassten Termin bearbeitet.

Outlook fuer iOS

Auch am Design hat Microsoft leicht geschraubt. Und wer sich in Outlook nicht in der Kalenderansicht zwischen einem Tag und einer Woche entscheiden kann, wählt nun bei Bedarf auch den 3-Tage-Überblick. Dazu passt: Skype hat – iTopnews.de berichtet gestern – kostenlose Videogruppen-Anrufe in Aussicht gestellt.

Microsoft Outlook Microsoft Outlook
(6)
Gratis (universal, 49 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VLC Media Player erscheint im AppleTV AppStore

tvOS Viele kennen den VLC Media Player der Firma VideoLAN. Der aktuelle Player steht nun auch im AppStore der aktuellen AppleTV Generation (4) zur Verfügung. Vorgeschichte: Letzten Monat hat VideoLAN bereits versucht die App im Store zur Verfügung zu stellen – leider ohne Erfolg! Die Version wurde nicht rechtzeitig fertiggestellt. Dies ist jetzt allerdings erfolgt und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype: Outlook-Integration und kostenlose Gruppenchats

skypeDie Update-Notizen, der aktuellen Outlook-Version sind herrlich formuliert: «Die Innovation findet in dieser Woche im Kalender statt, dank unserer neuen Skype-Integration». Microsoft hat seiner E-Mai-Suite für iPhone und iPad jetzt den neuen Zusatz-Knopf „Skype-Besprechung“ spendiert und erlaubt so den einfachen Rufaufbau neuer VoIP-Gespräche direkt aus der Kalender-Ansicht der E-Mail-Applikation heraus. Um die neue Funktion in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype bringt Gruppen-Videoanrufe auf Smartphones

Skype Logo

Microsoft hat angekündigt Gruppenanrufe mit Videochat bald auch auf Skype für Mobilgeräte einzuführen und startet in kürze eine Betaphase.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und iPhone 6 Plus: 50 Prozent Rabatt bei Telekom

In einer neuen Aktion für Neukunden bietet die Telekom 50 Prozent Rabatt auf das iPhone 6.

Der Vorgänger des iPhone 6s (aktuelle Generation) kommt zwar ohne 3D Touch aus, galt aber ein Jahr als Nonplusultra. Vielen Nutzern dürfte das iPhone 6 also gute Dienste erweisen.

iPhone 6 Ansicht

Einige Preisbeispiele der Aktion, die 24-Monats-Verträge voraussetzt: Für ein 16 GB iPhone 6 zahlt Ihr mit MagentaMobil S nur 74,98 Euro, mit 64 GB werden 124,98 Euro fällig, mit 128 GB sind es dann 159,90 Euro.

Auch iPhone 6 Plus und 5s im Angebot

Wer lieber ein iPhone 6 Plus möchte, kann auch dieses erwerben. 64 GB schlagen mit 174,98 Euro zu Buche. Auch das iPhone 5s aus 2013 ist bei der Telekom im Angebot. Für 1 Euro pus MagentaMobil S (nur zum Beispiel). Im 1. Jahr kostet der Vertrag 35,95Euro mit SMS- und Telefonflat bei 500 MB Datenvolumen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Anker 10-Port Ladegerät und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

seit 13 Uhr

Wacom Bamboo Stylus (hier)

seit 14 Uhr

Inateck Bluetooth Tastatur (hier)
Lumsing Ladegerät 4 Ports (hier)
Trust Bluetooth Speaker (hier)
Yamaha Bluetooth Soundbar 7.1 (hier)

seit 15 Uhr

Speedlink Bluetooth Speaker (hier)

seit 16 Uhr

VicTsing Bluetooth Kopfhörer (hier)

ab 17 Uhr

Anker Ladegerät 10 Ports (Foto/hier)

ab 18 Uhr

Mpow Bluetooth Audio Empfänger (hier)
EasyAcc Akku 15.000 mAh (hier)

Anker 10 Port Ladegeraet weiss

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Randnotiz: Heutige Webseiten auf dem Ur-iPhone

Was die Displaygröße angeht, wird das erste iPhone, das im Übrigen vor wenigen Tagen seinen 9. Jahrestag feierte, heute eher belächelt. Mit wachsendem Platz auf dem iPhone-Screen hat sich aber auch der Inhalt angepasst. Insbesondere mobile Webseiten – damals noch in de Kinderschuhen – sehen heute ganz anders aus und sich nicht mehr zwingend abgespeckt.

Medium-Nutzer Luc Luxton hat daher mal sein altes iPhone rausgeholt und geschaut, wie die heutigen Seiten auf dem Gerät aussehen und vor allem auch im Vergleich zum iPhone 6s Plus performen.

Das Resultat: Einige Seiten sind nicht nur zerschossen, sondern haben aufgrund der Fülle an Code und Bildern auch eine wahnsinnig lange Ladezeit. Bis zu einer ganzen Minute waren bei einigen Stichproben unter gleichen Bedingungen drin.

Auf Medium könnt ihr euch die Beispiele, Bilder und alle Ladezeiten anschauen. Sehenswert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (13.1.)

Auch am heutigen Mittwoch empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Kingdom Rush Frontiers HD Kingdom Rush Frontiers HD
(16)
4,99 € 2,99 € (iPad, 392 MB)
Lifeline... Lifeline...
(41)
0,99 € Gratis (universal, 22 MB)
Lifeline: Stille Nacht
(25)
2,99 € 0,99 € (universal, 48 MB)
Lifeline 2 Lifeline 2
(16)
2,99 € 0,99 € (universal, 59 MB)
He Likes The Darkness He Likes The Darkness
(7)
0,99 € Gratis (universal, 22 MB)
8bitWar: Origins
(11)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)
Metro 2033: Wars
(9)
7,99 € 5,99 € (universal, 194 MB)
Lara Croft and the Guardian of Light™ Lara Croft and the Guardian of Light™
(13)
4,99 € 3,99 € (universal, 748 MB)

Lara Croft Guardian of Light

Mahjongg Artifacts®: Chapter 2 (Full)
(34)
2,99 € Gratis (iPhone, 67 MB)
Mahjong Artifacts®: Chapter 2 HD (Full)
(64)
4,99 € Gratis (iPad, 54 MB)
Monster Tamer Monster Tamer
(11)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 89 MB)
Monster Tamer HD Monster Tamer HD
(1)
2,99 € 0,99 € (iPad, 116 MB)
Mystical Gem Mystical Gem
(24)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 86 MB)
Mystical Gem HD Mystical Gem HD
(1)
3,99 € 0,99 € (iPad, 169 MB)
easy! Gehirnjogging Deluxe! easy! Gehirnjogging Deluxe!
(31)
0,99 € Gratis (universal, 32 MB)
Shark Eaters: Rise of the Dolphins
(6)
4,99 € Gratis (universal, 76 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(55)
0,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Oddworld: Munch's Oddysee
(6)
4,99 € 2,99 € (universal, 439 MB)
Haunted Manor 2 - The Horror behind the Mystery - FULL Haunted Manor 2 - The Horror behind the Mystery - FULL
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 268 MB)
Tabuh — Tabu für iOS Tabuh — Tabu für iOS
(12)
2,99 € 1,99 € (universal, 2.2 MB)
AirAttack HD AirAttack HD
(115)
0,99 € Gratis (iPad, 79 MB)
Super Hexagon Super Hexagon
(99)
2,99 € Gratis (universal, 29 MB)
Cryptica Cryptica
(266)
0,99 € Gratis (universal, 29 MB)
Tomb Raider II Tomb Raider II
(25)
1,99 € 0,99 € (universal, 222 MB)
Gesundheit!™ Gesundheit!™
(56)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 385 MB)
Gesundheit!™ HD Gesundheit!™ HD
(53)
4,99 € 0,99 € (iPad, 485 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (13.1.)

Auch am Mittwoch sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

WikiLinks 3 - Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks 3 - Die intelligente App für Wikipedia
(22)
5,99 € 1,99 € (universal, 22 MB)

WikiLinks 3

just SPENT - Haushaltsbuch App just SPENT - Haushaltsbuch App
(4)
0,99 € Gratis (iPhone, 4 MB)
Archimedes Calculator Archimedes Calculator
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (universal, 20 MB)
Photo Reminders Photo Reminders
(9)
0,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Fiery Feeds Fiery Feeds
(1)
4,99 € 3,99 € (universal, 5.8 MB)
1 Second Everyday 1 Second Everyday
(6)
2,99 € Gratis (iPhone, 72 MB)
iDatabase iDatabase
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (iPhone, 18 MB)
Workflow: Powerful Automation Made Simple
(6)
3,99 € 2,99 € (universal, 42 MB)
Just 6 Weeks Just 6 Weeks
(7)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 11 MB)

Foto/Video

Picstar™ Picstar™
(44)
3,99 € 1,99 € (universal, 46 MB)
Big Photo Big Photo
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 21 MB)
Fotoffiti - turn photos into graffiti Fotoffiti - turn photos into graffiti
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 84 MB)
Photo Reminders Photo Reminders
(9)
0,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Filterloop Pro - Camera And Photo Editor For Mixing Filters, ... Filterloop Pro - Camera And Photo Editor For Mixing Filters, ...
(4)
2,99 € 1,99 € (universal, 104 MB)

Musik

Simply Piano by JoyTunes Simply Piano by JoyTunes
Keine Bewertungen
9,99 € Gratis (iPhone, 95 MB)
#Remix #Remix
(6)
2,99 € Gratis (universal, 194 MB)
djay 2 djay 2
(27)
9,99 € 4,99 € (iPad, 100 MB)

Kinder

Streichelzoo Streichelzoo
(48)
3,99 € 2,99 € (universal, 36 MB)
Schneehase Schneehase
(18)
3,99 € 2,99 € (iPad, 74 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teenage Mutant Ninja Turtles Portal Power: actionreiches Kampfspiel mit den Ninja Turtles

Bevor in den kommenden Stunden wieder viele Neuerscheinungen am Spiele-Donnerstag der Woche in den AppStore stürmen, wollen wir noch schnell ein paar Spiele der vergangenen Woche vorstellen., z.B. Teenage Mutant Ninja Turtles Portal Power – Kampf durch die Dimensionen (AppStore).

Die Universal-App von Nickelodeon ist deutschsprachig lokalisiert, der Download ist gut 300 Megabyte groß und kostet 4,99€. Das Spiel ist ein actionreiches Kampfspiel mit den vier weltbekannten Ninja-Schildkröten Leo, Raph, Mikey und Donnie, die sich mal wieder mit einer Menge auf Krawall gebürsteter Feinde anlegen.
Teenage Mutant Ninja Turtles Portal Power iOS
Denn Bösewichte wollen mit Hilfe von Portalen in allen Dimensionen zeitgleich zuschlagen. Das können die Turtles natürlich nicht zuslassen und folgen ihnen durch die Portale an verschiedene Orte und 5 Dimensionen mit zahlreichen Level. In diesen bewegt ihr die Turtles als Gruppe oder einzeln per Wischer durch die Gegend und zu den zahllosen Angreifer, um sie zu bekämpfen. Besonders stark sind die Vier natürlich im Team, aber auch alleine können sie sich gut schlagen, z.B. per Doppeltap auf einen Turtle oder Buttons unten mittig für einen schweren Angriff bzw. Spezialfähigkeiten.
Teenage Mutant Ninja Turtles Portal Power iOS
Trotz Kaufpreis von 4,99€ ist Teenage Mutant Ninja Turtles Portal Power – Kampf durch die Dimensionen (AppStore) leider kein echter Premium-Download, denn es gibt optionale In-App-Angebote, die aber zum Durchspielen des Titels nicht notwendig sind. Deshalb sollten sich Fans der Turtles und actionreicher Kampfspiele nicht abhalten lassen. Denn Teenage Mutant Ninja Turtles Portal Power – Kampf durch die Dimensionen (AppStore) ist ein durchaus spaßiger Genre-Vertreter mit den coolen Sprüchen der Ninja Turtles und einer gut für Touchscreens umgesetzten Steuerung, auch wenn es manchmal etwas chaotisch auf dem Bildschirm zugeht.

Der Beitrag Teenage Mutant Ninja Turtles Portal Power: actionreiches Kampfspiel mit den Ninja Turtles erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Testproduktion läuft im Januar 2016 an

Watch 2: Die Testproduktion soll im Januar 2016 anlaufen. Gerüchten zufolge, wird Apple die zweite Apple Watch Generation im März dieses Jahres vorstellen. Sollten wir uns wirklich zwei Monate vor der Keynote befinden, so gibt es bisher nur wenige handfeste Gerüchte, zu den Verbesserungen, die Apple der Uhr spendieren wird. Von einem leistungsfähigeren Prozessor und WiFi-Chip sowie neuen Sensoren war die Rede. Was sich jedoch exakt dahinter verbirgt, ist bis dato unbekannt. Im laufenden Monat Januar soll die Testproduktion anlaufen.

apple_watch_test5

Apple Watch 2: Testproduktion läuft an

Am heutigen Tag erreicht uns ein Bericht aus China (via GforGames), der davon spricht, dass Apple die sogenannte Apple Watch 2 in diesem Monat in die Testproduktion gibt. Spätestens Ende Januar soll diese Anlaufen. Die Apple Watch 2 soll genau wie der Vorgänger von Quanta gefertigt werden, so heißt es in dem Bericht.

Sollte Apple tatsächlich die Watch 2 im März vorstellen und kurz darauf in den Handel bringen, so ist es logisch, dass Apple wenige Monate zuvor die Testproduktion startet, um zu sehen, ob bei der Fertigung alles nach Plan läuft und ob die Komponenten allesamt miteinander harmonieren. Sollte etwas nicht zufriedenstellend funktionieren, würden hier und da noch ein paar minimale Anpassungen vorgenommen.

Glaubt man den aktuellen Gerüchte, so wird Apple im März zur Keynote laden und neben der Apple Watch 2 auch ein neues 4 Zoll iPhone und das iPad Air 3 vorstellen. Dazu könnte sich ein neues Health-Produkt gesellen, welches Tim Cook vor Wochen angedeutet hatte. Ob es auch neue Macs mit Skylake Prozessoren geben wird, bleibt abzuwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (13.1.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Total Video Converter Pro Total Video Converter Pro
(6)
24,99 € 14,99 € (24 MB)
Magic Number – Ein besserer Rechner Magic Number – Ein besserer Rechner
(2)
9,99 € 2,99 € (3.3 MB)

Magic Number

Analog Analog
(3)
9,99 € 1,99 € (26 MB)
Supertab for WhatsApp Supertab for WhatsApp
(34)
1,99 € 0,99 € (1.7 MB)
WISO steuer: 2016
(1)
32,99 € 30,99 € (386 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(16)
2,99 € 1,99 € (15 MB)
My PaintBrush Pro My PaintBrush Pro
(4)
6,99 € 5,99 € (4 MB)
Voila: Screen Recorder and Screen Capture Tool
(8)
29,99 € 14,99 € (15 MB)
WeatherPro WeatherPro
(48)
4,99 € 2,99 € (8.7 MB)
Screen Capture Tool Pro Screen Capture Tool Pro
(2)
3,99 € 0,99 € (1.6 MB)

Spiele

Mahjong Artifacts®: Chapter 2
(4)
4,99 € Gratis (29 MB)
Alien: Isolation™ - The Collection
Keine Bewertungen
49,99 € 29,99 € (19927 MB)
Mahjong Venice Mystery Puzzle Mahjong Venice Mystery Puzzle
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (100 MB)
Gomo Gomo
(6)
8,99 € 1,99 € (261 MB)
Dead Synchronicity Dead Synchronicity
(1)
19,99 € 9,99 € (1936 MB)
Journey of a Roach Journey of a Roach
(1)
16,99 € 2,99 € (326 MB)
Borderlands: The Pre-Sequel!
(4)
39,99 € 29,99 € (11875 MB)
Trine Trine
(308)
9,99 € 1,99 € (548 MB)
Trine 2 Trine 2
(33)
14,99 € 2,99 € (2522 MB)
Trine 3: The Artifacts of Power
(7)
21,99 € 10,99 € (3412 MB)
GRID 2 Reloaded Edition GRID 2 Reloaded Edition
(26)
44,99 € 39,99 € (6397 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sony Ericsson Paris P5

Sony Ericsson Paris P5

Wer sich das Werbevideo des neuen „Sony Ericsson Paris P5“ genauer aussieht, wird sich mit Sicherheit die Frage stellen, ob Apple jetzt nun doch sein iPhone-Betriebsystem in Lizenz an Sony Ericsson verkauft hat. Denn nicht nur, dass das Design schon etwas vom iPhone hat, scheint die grafische Benutzeroberfläche sich wie Ei dem anderen zu gleichen. Bleibt abzuwarten, ob die Schwedisch-Japanische-Handy-Macht mit dem neuen, noch nicht im Handel erhältlichen, „Sony Ericsson Paris P5“ den gleichen Erfolg erzielt wie Apple mit dem „Apple iPhone“.

Sony Ericsson

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FRITZ!Box 6820 LTE startet in den Markt

AVM_FRITZBoxDie Berliner Hardware-Schmiede AVM ist mit ihrer bereits zur CeBIT 2015 präsentierten FRITZ!Box 6820 LTE offiziell in den Markt gestartet und bietet den handlichen weißen Kasten jetzt zur unverbindlichen Preisempfehlung von 199€ an. Im Gegensatz zur restlichen FRITZ!Box-Gerätefamilie stellt das Modell 6820 LTE die Online-Verbindung via 3G oder 4G mit dem Mobilfunknetz her und verspricht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hamburger Miniatur Wunderland in Google Street View

Mit über 13.000 Gleismetern und über 215.000 „Einwohnern“ in ihren „acht Welten“ ist die in Hamburgs Speicherstadt gelegene Attraktion die größte Modell-Eisenbahn-Anlage der Welt. Ab heute kann man dank spezieller Miniatur-Kameras gratis per Google Street View eintauchen - nach einjähriger Zusammenarbeit zwischen Google, Ubilabs und dem Team des Miniatur Wunderlands.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kritische Lücken in Office für Mac

Microsoft

Für Mac-Office 2011 hat Microsoft bereits ein Update veröffentlicht. Es soll Schwachstellen beseitigen, die das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen. Office 2016 ist ebenfalls betroffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Apple-Event im März?

Vorgestellt wurde die Apple Watch der ersten Generation im Herbst 2014, in den Handel kam sie im April 2015. Inzwischen kursieren mehrere Berichte, wonach die Apple Watch 2 rund ein Jahr nach der Einführung der ersten Apple Watch auf den Markt kommen soll. Demnach peile Apple momentan an, im März ein Special Event zu veranstalten, auf dem nicht nur ein neues iPhone-Modell mit 4"-Display, sonder...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stellar Phoenix Entourage Repair 2.0 - $149.00



Stellar Phoenix Entourage Repair is a smart and user-friendly Entourage database repair solution. Its interactive interface allows you to scan and repair corrupt Entourage databases files along with preview of the scanned database items (i.e. emails, notes, address book, scheduled tasks, and personalized calendar) prior to recovery. You can even filter the scanned result for selective data recovery.

The software fixes all types of logical corruption in your Entourage database and rebuilds the file without compromising data integrity. After scanning, the result is shown in a 3-Pane view that makes it easy to search and filter the result, in case you want to perform selective recovery. The recovered emails and other related data remain unaffected after completion of the process. Moreover, it generates a log file of the activities performed during the process. You may refer to this log file to get a glimpse of the activities performed by the tool in order to examine the time consumed in each step and the path of the recovered database files. The software ensures data safety by employing read-only mechanisms to repair the database. This helps you get consistent and precise recovery results. Further, you will see a counter next to each recovered folder. This value tells you the number of messages contained the specific folder. After completion the repair process, you will get a new database file (.RGE) containing all the recovered Entourage data.

Features
  • Repairs and Restores MS Entourage Database Files
  • Repairs all database items like emails, notes, address book, scheduled tasks etc.
  • Preview option for seeing and analysing scan results prior to saving
  • Creates Entourage archive ('.rge') file to store recovered data


Version 2.0:

Note: Although Finder indicates no version number for this application, the developer refers to it as version 2.0.

  • Release notes were unavailable when this listing was updated.


  • OS X 10.6 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DataStats – Dein Datenverbrauch mit Today-Widget

Mit DataStats habt ihr euren Datenverbrauch immer im Blick. Außerdem bietet der Zugriff über das Notification-Center Widget eine noch schnellere Kontrolle über den aktuellen Verbrauch. 

Unterstützte Netzbetreiber:
– 1&1 (E-Plus)
– 1&1 (Vodafone)
– Congstar
– DeutschlandSIM
– Drei.at
– helloMobil
– maXXim.de
– McSIM.de
– Mobilcom-Debitel (Vodafone)
– O2 (Privatkunden)
– Penny Mobil
– sim.de
– smartmobil.de
– Talkmobile.co.uk
– Telekom (und alle Anbieter, die auf http://pass.telekom.de den Verbrauch anzeigen)
– Vodafone
– Vodafone Callya
– Vodafone Quickcheck
– winSIM.de
– System (für z.B E-Plus etc.)

AUSNAHMEN:
– Es können nur Daten ausgelesen werden (z.B. Verbrauch, Minuten, SMS), welche auch auf der entsprechenden Internetseite des Netzbetreibers zu sehen sind
– Manche Netzbetreiber verlangen ZWINGEND die Benutzerdaten, um den Verbrauch anzeigen zu lassen. Diese können in den Einstellungen hinterlegt werden

FUNKTION: 
– Benutzername und Passwort können in DataStats hinterlegt werden, um eine Abfrage auch im WLAN zu ermöglichen (funktioniert nicht mit jedem Netzbetreiber)
– Sobald DataStats konfiguriert ist, aktualisiert sich der Verbrauch automatisch nach Ablauf des eingestellten Intervalls

WICHTIG:
Die Hintergrundaktualisierung kann nur funktionieren, wenn DataStats NICHT aus dem App Switcher entfernt wird. Dies ist Vorgabe des Betriebssystems und kann nicht durch den Entwickler beeinflusst werden.

WP-Appbox: DataStats - Dein Datenverbrauch mit Today-Widget (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lifeline Teil 1 kurze Zeit kostenlos, Teil 2 und 3 weiter reduziert

Das textbasierte Adventure Lifeline ist für kurze Zeit gratis, die Teile 2 und auch 3 sind reduziert.

Normalerweise werden für jede Folge der Text-Adventures 2,99 Euro fällig. Teil 1, sonst mit 99 Cent ausgepreist, wird zum Nulltarif abgegeben. Die anderen Teile sind schon seit einigen Tagen von 2,99 Euro auf je 99 Cent reduziert. Perfekt also für den Einstieg in die Reihe!

Lifeline 2 Screen

Die Lifeline-Adventures sind wie Chats gehalten, Ihr beeinflusst die Dialoge mit Euren Antworten. Noch besser: Auch auf der Watch lassen sich die drei Teile lesen/spielen. Teil 1 und Teil 3 basieren inhaltlich aufeinander, doch egal ob Ihr Euch für einen oder alle Teile entscheidet: Ihr könnt jede App auch allein nutzen.

Die einzelnen Lifeline-Apps:

Lifeline... Lifeline...
(41)
0,99 € Gratis (universal, 22 MB)
Lifeline 2 Lifeline 2
(16)
2,99 € 0,99 € (universal, 59 MB)
Lifeline: Stille Nacht
(25)
2,99 € 0,99 € (universal, 48 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

8 Mio. Push-Nachrichten, eine Safari-Zeitreise und das Community-iPhone

joyBrowser-Zeitreise Blogger Luc Luxton hat sich sein altes iPhone Classic von 2007 geschnappt und mit dem schon leicht abgestaubten Safari-Browser mehrere Webseite angesteuert, die zu den populäreren Adresse 2016 zählen. Unter anderem das Facebook-Portal und die New York Times. Links: iPhone Classic – Rechts: iPhone 6s Plus In seinem Eintrag „This is what today’s popular […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

eBay Kleinanzeigen jetzt für das iPad verfügbar

eBay startet in das neue Jahr mit einem großen Update. Die bisher nur für das iPhone verfügbare App eBay Kleinanzeigen ist jetzt auch auf dem iPad heimisch.

eBay Kleinanzeigen 2

eBay Kleinanzeigen (App Store-Link) ist per Update auf Version 7.0 gesprungen und liegt jetzt als Universal-App zum Download bereit und funktioniert somit auch optimiert auf dem iPad. Alle Ansichten wurden optimiert und an das große Display des iPads angepasst.

Das Update war schon lange überfällig. Auf dem iPad konnte man zwar gut die Webseite im Safari aufrufen, doch komfortabler ist die eBay Kleinanzeigen-App mit Push-Benachrichtigungen und einem Nachrichten-Verlauf. Das Layout ist auf dem größeren Bildschirm gut umgesetzt, die App kann sowohl im Hoch- als auch Querformat verwendet werden.

eBay Kleinanzeigen für das iPad optimiert

Die Kleinanzeigen von eBay sind besonders dann praktisch, wenn man seine Produkte lokal verkaufen will und den persönlichen Kontakt sucht. So kann man sich das Produkt vor Ort ansehen und direkt einen Kauf abschließen. Bei eBay selbst würden noch zusätzliche Verkaufskosten anfallen, die man sich so sparen kann – auch der Versand entfällt bei direkt Abholung.

Besonders gut verkaufen lassen sich natürlich alte Macs, iPads, iPhones und weitere Technik. Natürlich könnt ihr auch weiteren Unrat in Geld umsetzen. Ich selbst habe das Portal schon öfters zum Verkauf und Kauf genutzt und kann nur positiv berichten. Wer gerade ausmistet oder beim Aufräumen Produkte gefunden hat, die man seit Jahren nicht mehr benutzt hat – bei eBay Kleinanzeigen werdet ihr sicher einen Käufer finden.

eBay Kleinanzeigen 1

Der Artikel eBay Kleinanzeigen jetzt für das iPad verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sind Macs für’s Spielen geeignet?

Mac Macbook iMac Pro Air Thumb

Wer Games wie „The Elder Scrolls Online“ zocken will, sollte die Finger vom kleinen Mac mini und vom schlanken MacBook Air lassen. Warum? Da die aktuellen Modelle zwar schnell, aber nur bei Internet- und Office-Anwendungen sowie Foto- und Videobearbeitungen sind.

Zocker brauchen für kräftezehrende Spielhits aber einen separaten und potenten Grafikchip im Computer. Und den bietet der US Konzern nicht für Mac mini und MacBook Air an. Stattdessen ist in diesen Modellen ausschließlich die im Prozessor untergebrachte Grafikeinheit für die Bildwiedergabe auf Display und Monitor zuständig. Und die ist leider viel zu schwach. Folglich ruckelt es ein wenig beim Spielen.

Worauf musst du bei iMac, Mac Pro und MacBook Pro achten?

Darauf solltet Ihr auf jedenfalls achten. In den Standardausführungen kannst Du mit diesen Rechnern keine grafisch aufwendigen Spiele zocken. Denn auch diese Modelle arbeiten mit dem lahmen Grafikchip des Hauptprozessors. Die Lösung heißt auch hier ein starker zweiter Grafikprozessor.

Was kostet ein Extra-Grafikchip?

Die Extraausstattung lässt sich Apple kräftig bezahlen. So kostet der All-in-one-PC iMac in der 21,5-Zoll-Variante mit Nvidias Grafikchip Geforce GT750M schlappe 200 Euro mehr (Modell: ME087D), als der Standard-iMac (ME086D). Noch krasser sind die Unterschiede beim MacBook Pro: Das 13,3-Zoll-Modell (ab 1.199 Euro) bietet Apple gar nicht mit separater Grafikeinheit an. Nur das 2.599 Euro teure 15-Zoll-MacBook gibt es mit dem Geforce GT750M. Und auch für den aktuellen Mac Pro musst Du ein gut gefülltes Portemonnaie haben. Satte 2.999 Euro veranschlagt der Konzern für das Einstiegsmodell, das immerhin auch aktuelle Spiele flüssig auf den Schirm bringt.

Kann man ältere Modelle aufrüsten?

Das Aufrüsten von älteren Modellen ist zwar möglich aber nicht bei allen. Selbstredend lassen sich weder iMacs noch MacBooks mit starken Grafikeinheiten aufrüsten. Aber den bis Ende 2013 gefertigten Mac Pro kannst Du Durchaus mit einer starken Grafikkarte bestücken. Passende Grafikkarten bieten Hersteller wie EVGA oder Sapphire an.

The post Sind Macs für’s Spielen geeignet? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MailButler: Neuer Helfer für Apple Mail angekündigt

Der Berliner Softwarehersteller Feingeist hat heute mit MailButler eine Erweiterung für den E-Mail-Client von OS X angekündigt. Sie erweitert Apple Mail um zahlreiche Funktionen. Beispielsweise lassen sich E-Mails zu definierten Zeitpunkten verschicken.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Asymco: iKonzern-Verkäufe in 2015 übertreffen Microsoft-Absatzzahlen

Asymco: iKonzern-Verkäufe in 2015 übertreffen Microsoft-Absatzzahlen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Asymco hat eine recht interessante Statistik veröffentlicht, in der das Verkaufs-Wachstum der iDevices sehr deutlich wird. Nach deren Auswertung haben die iOS-Gerätschaften bereits im Juli letzten Jahrs die Windows-Verkäufe getoppt. […]

Der Beitrag Asymco: iKonzern-Verkäufe in 2015 übertreffen Microsoft-Absatzzahlen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta-Version von iOS 9.3 wird sehr gut angenommen

Bildschirmfoto 2016-01-12 um 06.40.06

Es scheint als wäre die neueste Version von iOS (9.3) eine sehr beliebte Version des Betriebssystems und viele Nutzer wollen bereits die Beta-Version nutzen. Der Nachtmodus und auch die mit einem Passwort geschützten Notizen machen das Betriebssystem offenbar sehr attraktiv für die Kunden. Wir haben selbst das System schon getestet und sind von den Features ziemlich angetan. Auch die Stabilität von iOS 9.3 ist für die erste Beta wirklich gut und wir hatten bis jetzt noch keinen gravierenden Absturz des Systems zu verbuchen.

Apple gibt wirklich Gas
Eigentlich wurde mit solch einem großen Update überhaupt nicht gerechnet und es gab auch keine großen Vorzeichen für diese Features. Wahrscheinlich hat Apple die Diskussion im Netz über die schädlichen Farben des Displays in der Nacht mitbekommen und schnell reagiert. Vielleicht beobachtet Apple die Reaktionen der Community doch intensiver als man sich das vorstellen mag. Wir sind auf jeden Fall mit iOS 9.3 zufrieden und sind jetzt auf euer Feedback gespannt (insofern ihr Zugang zu iOS 9.3 habt).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 ist auf 75% aller Geräte installiert

Apple hat seine Entwickler-Seite aktualisiert und lässt die Zielgruppe wissen, dass iOS 9 nun auf 75% aller Geräte installiert ist, was einen internen Marktanteil von plus vier Prozent gegenüber Anfang Dezember entspricht.

Auf der Support-Seite zum App Store hat Apple einmal mehr neue Zahlen zur Verbreitung von iOS-Versionen veröffentlicht. Demnach verwenden inzwischen 75% aller iPhones, iPads und iPod touch iOS 9. Die Vorgängergeneration setzen noch 19% ein und ältere Versionen haben mit 7% ebenfalls eine gewisse Daseinsberechtigung.

Seit der letzten Aktualisierung der Zahlen hat Apple ein größeres Update von iOS 9 veröffentlicht, iOS 9.2, das vor allem Verbesserungen und Fehlerbehebungen mitbrachte und damit wohl gleichfalls geholfen hat, die Verbreitung zu steigern. Ein weiterer Anstieg in der Verbreitung dürfte zu erwarten sein, wenn iOS 9.3 fertig ist, denn das kommende Update wird ein paar neue Funktionen hinzufügen und nicht nur Fehler beheben.

Apple selbst nannte iOS 9 das am schnellsten installierte iOS, das jemals entwickelt wurde. Noch im September soll der iOS-interne Marktanteil bei über 50% gelegen haben, was Statistiker, die ihre Daten von anonymisierten Nutzungsdaten von Apps beziehen, jedoch bezweifeln. Auf jeden Fall dürfte die Verbreitung schneller vonstatten gehen als im letzten Jahr bei iOS 8, denn vier Monate nach Veröffentlichung lag iOS 8 erst bei 68%, iOS 7 hingegen schon bei 79%.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jeder zweite Smartwatch-Käufer wählte 2015 die Apple Watch

Das Rätselraten um den Verkaufserfolg der Apple Watch geht weiter, weil Apple bis heute keine offiziellen Zahlen dazu bekannt gegeben hat. AppleInsider konnte nun Einblick in eine Studie von Jupiter Research nehmen. Aus dieser geht hervor, dass im Jahr 2015 fast neun Millionen Apple Watches verkauft wurden. Bei einer Gesamtzahl von 17,1 Millionen Käufen im gesamten Smartwatch-Sektor entspricht ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2 soll diesen Monat in Testproduktion gehen

Die Apple Watch 2, die 2. Generation der Uhr, soll offenbar noch im Januar in die Testproduktion gehen.

Neuen Berichten der Commercial Times aus Asien zufolge wirft Qanta die Produktionsbänder zeitnah an. Im Dezember hatte es ja erste Spekulationen gegeben, Apple plane ein März-Event. Das könnte passen: Möglich wäre die Vorstellung der 2. Watch-Generation und die Präsentation des neuen kleineren iPhones.

Apple Watch OLED

Welche Verbesserungen und Veränderungen die Apple Watch 2 bringen könnte, ist bisher recht nebulös: Mal gibt es zweifelhafte Gerüchte, Apple werde ein dünneres Gehäuse anbieten, hin und wieder heißt es, die Watch 2 werde verbesserte Sensoren fürs Tracken von Fitnesswerten und Schlaf haben. Wirklich verlässliche Informationen sind noch nicht durchgesickert.

Wartet Ihr schon auf die Watch 2? Was wünscht Ihr Euch für die 2. Generation? Oder wieso verzichtet Ihr generell auf den Watch-Kauf?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 13. Januar (6 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 15:06h

    „Juggernaut Wars“ für Februar angekündigt

    My.com hat für Februar sein neues Fantasy-RPG Juggernaut Wars angekündigt. Im Spiel erwartet euch ein dynamisches Kampfsystem, das dank kurzer Spielsessions immer und überall gespielt werden kann.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 12:32h

    „Minigore 2: Zombies“ erhält diverse Verbesserungen

    Anlässlich des 6. Jubiläums des erten Teils hat Minigore 2: Zombies (AppStore) sein 10. Update erhalten. Dieses fügt 64-Bit- und iOS9-Support, verbesserte Grafik, ein neues Kamerasystem und viele weitere Verbesserungen für den spaßigen Shooter hinzu.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 08:18h

    „Pirate Power“ erscheint kommende Woche

    Godzilabs neues Spiel Pirate Power wird am 21. Januar weltweit erscheinen. Der Gratis-Download ist ein PvP-Piraten-Aufbauspiel, das wir euch zum Release natürlich genauer vorstellen werden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 07:01h

    „Flappy Bird“-Entwickler arbeitet an nächstem Spiel

    „Flappy Bird“-Entwickler Dong Nguyen arbeitet zusammen mit Obokaidem aktuell an einem neuen Spiel, das aktuell den Namen „N Project“ trägt. Einen ersten Screenshot gibt es bereits, mehr Infos sind Mangelware. (Quelle: serkantoto.com)
    N Project iOS Game
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:00h

    „Skyline Skaters“ fahren nach Rom

    Dank eines neuen Updates könnt ihr mit den Skyline Skaters (AppStore) jetzt durch Rom skaten.
    Skyline Skaters iOS Game
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 06:59h

    „Tower of Fortune 3“ erscheint morgen

    Tower of Fortune 3 ist eine weitere Neuerscheinung, die morgen im AppStore erscheinen wird. Wir werden euch den Dungeon-Crawler mit Slot-Machine in Kürze genauer vorstellen.
    Tower of Fortune 3 iOSTower of Fortune 3 iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 13. Januar (6 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta-Programm: Apple vereinfacht den Download der Testversionen

Bisher mussten Entwickler und Tester von Apples iOS-Beta-Versionen zumindest in der ersten Beta diese erst einmal herunterladen, um sie anschließend via iTunes auf das Gerät aufzuspielen. Einhergehend mit der neuen iOS 9.3 Beta haben Entwickler die Möglichkeit, künftig auch das neue Verteilsystem zu nutzen und damit Zeit und Mühe zu sparen.

In Apples Entwicklerportal lässt sich die Funktion aktivieren, indem ein neues Konfigurationsprogramm per Email an das jeweilige Gerät geschickt wird. Dieses Profil soll dann künftig nach automatischen Updates suchen, damit die iOS-Betas direkt auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch installiert werden kann. Entwickler, die das neue Feature nicht nutzen möchten, können ihre Updates und Testversionen natürlich auch weiterhin über iTunes einspielen, sofern gewünscht.

Apple vereinfach den Beta-Download zusehends, um weitere Tester für sich zu gewinnen und so Fehler oder Probleme frühzeitig zu erkennen. Auch öffentliche Tester sind aus diesen Gründen seit einiger Zeit erlaubt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype kündigt kostenlose Gruppen-Videochats für iOS-Geräte an

Um den 10. Geburtstag der Skype Videotelefonie zu feiern, haben die Verantwortlichen im Skype Blog angekündigt, dass man Gruppen-Videochats für mobile Endgeräte an den Start bringen möchte. Bedeutet, dass ihr zukünftig mit dem iPhone, iPad und iPod touch Gruppenvideochats führen könnt. Genau wie die Gruppen-Videochats auf dem Mac und PC können mobile Geräte den Service ebenso kostenlos nutzen.

skype_10_years

Kostenlose Gruppen-Videochats für iOS-Geräte

Ursprünglich konnten nur Skype Premium Kunden Gruppen-Videochats führen. Diese Regelung wurde jedoch vor knapp zwei Jahren abgeschafft und Nutzer eines Macs, PC und einer Xbox One können seitdem kostenlose Gruppen-Videochats führen.

Innerhalb der kommenden Wochen werden die Entwickler diesen Service auch für mobile Endgeräte freischalten. Die Einführung beginnt nach und nach. Anwender können sich jedoch auf der Skype-Webseite für eine Preview-Phase registrieren. Eine willkommene Neuerung, bleibt abzuwarten, wie gut Gruppen-Videos-Chats auf einem Smartphone-Display dargestellt werden können. Immerhin müssen die Gesichter eurer Chatpartner und ein Kontrollbild eurer Kamera dargestellt werden. Beim iPad können wir uns das schon deutlich besser vorstellen. Insbesondere das iPad Pro dürfte sich hierfür besonders eignen. So eine Funktion dürfte Apple früher oder später auch für FaceTime freischalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Time Warner: Apple zeigt großes Interesse an Übernahme

Time Warner: Apple zeigt großes Interesse an Übernahme auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Gute Neuigkeiten für Besitzer eines Apple TVs. Der iKonzern scheint daran interessiert zu sein, Time Warner aufzukaufen. Das zumindest berichten Insider der New York Times in Berufung auf die extrem […]

Der Beitrag Time Warner: Apple zeigt großes Interesse an Übernahme erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

StarMoney iPad – Finanzstatus und sicheres Banking bei Bank oder Sparkasse – Überweisung, Konto, Kreditkarte

Mit StarMoney hast du immer und überall Zugriff auf deine Konten – egal ob bei Bank oder Sparkasse.

+++ Kostenlos: Funktionen für den Blick aufs Geld +++ 
– Bilde deine Bank- und Sparkassen-Konten in StarMoney ab
– Sei jederzeit auf dem Laufenden über deinen aktuellen Finanzstatus
– Informiere dich mobil über Geldeingänge oder Abbuchungen

+++ Zusätzlich: Banking-Funktionen und Auswertungen im StarMoney Flat-Abonnement per In-App-Kauf +++  
– Arbeite mit dem Online-Banking-Tool für Überweisungen, Überträge, Daueraufträge etc.
– Werte deine Finanzen grafisch aus, als Vergleich, in einem bestimmten Zeitraum oder
nach erstellten Kategorien (Lebensmittel, Auto usw.)
– Zentrale und sichere Speicherung deiner StarMoney Daten als Backup
– 1 GB Speicherplatz in der Star Money Banking Cloud, z.B. für Rechnungen, Quittungen, Verträge
– Zugang zum StarMoney Kundenbereich mit allen Infos zu Support, Abos und deinen StarMoney Versionen

+++ Alle „StarMoneys“ zu einem Preis +++
Ein Preis, mehrere Produkte und viele Dienste: Mit der StarMoney Flat nutzt du alle Anwendungen innerhalb der StarMoney Produktfamilie auf den verschiedenen Plattformen. Also StarMoney für PC, StarMoney für Mac, StarMoney im Web und StarMoney als App. Die Synchronisation sorgt auf Wunsch dafür, dass du überall denselben Datenbestand hast.
Das StarMoney Flat-Abo schließt du ganz einfach per In-App-Kauf ab. Unverbindlich, weil monatlich kündbar und zum Einführungspreis von nur 3,99 € inkl. MwSt. pro Monat.

SO EINFACH GEHTS:
1. App herunterladen
2. Passwort festlegen
3. Bankkonten einrichten (i.d.R. Zugangsdaten zur Webseite deiner Bank bzw. Sparkasse)
4. Für alle, die mehr wollen: StarMoney Flat-Abo per In-App-Kauf abschließen
Und schon kannst du loslegen – viel Spaß mit StarMoney!

SICHER IST SICHER 
Dein Geld und deine persönlichen Daten sind in StarMoney geschützt – wir halten uns nämlich sehr gerne an die strengen Vorgaben der deutschen Kreditinstitute fürs Banking: 
– Kommunikation über direkte, verschlüsselte Schnittstellen 
– Sehr hohe und aktuelle Verschlüsselung 
– Schutz durch ein individuell angelegtes Passwort 
– Autolock-Funktion, die die App bei Inaktivität schließt
Deine Daten sind vor dem Zugriff Fremder geschützt. Auch dann, wenn du dein iPad verlierst. Der TÜV bestätigt diese höchsten Sicherheitsstandards von StarMoney beim Mobile-Banking jedes Jahr aufs Neue. 

GUT ZU WISSEN
+ Abbilden kannst du Konten, die durch deine Bank bzw. Sparkasse für Online-Banking mit HBCI PIN/TAN bzw. FinTS PIN/TAN freigeschaltet sind
+ Prüfe bitte unbedingt vor dem In-App-Kauf, ob dein Kreditinstitut von der App unterstützt werden kann: http://www.starmoney.de/?starmoney-ipad. Leider ist die Anbindung noch nicht möglich für: Commerzbank, TARGOBANK, BMW Bank, Volkswagen Bank, Santander Bank, Bank of Scotland u.a.
+ Unterstützte Kontoarten: Giro, Festgeld, Tagesgeld, Spar, LBS-Bauspar (nur mit Sparkassen-Giro), Darlehen, Depot sowie Kreditkartenumsätze bei Sparkassen (leider ohne DKB-Kreditkarten)
+ Unterstützte TAN-Verfahren: iTAN, chipTAN manuell, chipTAN comfort (optisch), smartTAN+, sm@rtTAN optic, Einschrittverfahren, SecureTAN sowie pushTAN
+ Berechtigungen: Standort beim erstmaligen Öffnen, Kamera für das praktische Hinterlegen eines Fotos (Rechnung, Quittung o.ä.) an eine Buchung
+ Hilfe findest du in den FAQs und in der Anleitung in der App. Schicke uns eine Mitteilung direkt aus der App heraus (gerne inkl. Sendeprotokoll) oder nutze das Kontaktformular unter http://www.starmoney.de/?kontaktformular-apps
+ Durch den Kauf und/oder die Verwendung dieser App erkennst du die Bedingungen des Endbenutzer-Lizenzvertrages der Star Finanz GmbH uneingeschränkt an. Nachlesen kannst du ihn hier: http://www.starmoney.de/?lizenz-ios
+ Alle weiteren Infos unter: www.starmoney.de/?starmoney-ipad

WP-Appbox: StarMoney iPad - Finanzstatus und sicheres Banking bei Bank oder Sparkasse - Überweisung, Konto, Kreditkarte (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Online Manager“-App der Telekom zeigt Fon-Hotspots

telekom-online-managerTelekom-Kunden dürfen sich über ein Update der Online-Manager-App freuen. Die neue Version 4.0 bringt unter anderem Unterstützung für LTE-Router und eine Suchfunktion für „WLAN to Go“-Hotspots. In erster Linie dürfte ifun-Lesern mit Telekom-Vertrag die App durch ihre integrierte Datenverbrauchsanzeige bekannt sein. Beim Aufruf im Mobilfunknetz seht hier hier jederzeit, wieviel von eurem Kontingent ihr im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom gibt 50% Rabatt auf iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Zum Jahresbeginn räumt die Telekom einen Rabatt in Höhe von 50% auf das Vorgängermodell des aktuellen iPhones ein. Wer nicht unbedingt auf 3D Touch wert legt und auch mit einem iPhone 6 oder iPhone 6 Plus zufrieden ist, erhält die Variante mit 16 GB Speicherkapazität bereits im kleinen Tarif "MagentaMobil S mit Top-Handy" für 74,98 Euro Zuzahlung ( ). Für 64 GB sind es 124,98 €, für 128 GB 159,...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verschlüsselung: Apple-Chef drängt US-Regierung zu Richtlinie gegen Hintertüren

Tim Cook

Die Obama-Administration müsse sich klar gegen geforderte Hintertüren bei Verschlüsselungstechnik positionieren, forderte Apple-Chef Tim Cook auf einem Treffen mit den Leitern der US-Sicherheitsbehörden sowie Regierungsmitarbeitern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Corel: Painter 2016 an OS X El Capitan angepasst

Der Softwarehersteller Corel hat dem im vergangenen Sommer veröffentlichten Malprogramm Painter 2016 ein Update spendiert. Wichtigste Neuerung: Unterstützung für das neue Mac-Betriebssystem OS X El Capitan.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: Drag-and-Drop zwischen zwei iPad-Apps

drag-fDer Software-Entwickler Nevyn Bengtsson hat auf seinem Video-Portal lookback.io eine fünf Minuten lange Video-Präsentation abgelegt, die den Einsatz der hinlänglich bekannten Drag-and-Drop-Geste auf dem iPad erstmals zwischen zwei unabhängigen Applikationen demonstriert. Bengtsson, der den im Video demonstrierten Code als quelloffenes Projekt mit dem Namen CoreDragon veröffentlicht hat, geht damit einen Schritt weiter als Apple. Zwar […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone 5 Dummy

iGadget-Tipp: iPhone 5 Dummy ab 5.87 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Zum Angeben muss es ja nicht immer ein echtes iPhone 5 sein. ;-)

In schwarz und weiß erhältlich...

Die Funktionalität ist natürlich extrem stark eingeschränkt, dafür ist es günstig... :D

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

State of the Union Speech: Obama kommentiert Verschlüsselungswünsche nicht

State of the Union Speech: Obama kommentiert Verschlüsselungswünsche nicht auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Letzte Woche haben wir Euch ja schon berichtet, dass Cook und ein paar andere hochrangige CEOs des Tech-Biz ins Weiße Haus geladen wurden, um über die Bekämpfung des Terrorismus zu […]

Der Beitrag State of the Union Speech: Obama kommentiert Verschlüsselungswünsche nicht erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

StarMoney: Banking-App jetzt kostenlos & mit Abo-Modell

Die Banking-App StarMoney liefert ein Update mit neuen Funktionen aus. Mit einher geht die Umstellung des Bezahlmodells.

starmoney

Die Star Finanz GmbH, die auch die Sparkassen-Applikationen programmiert und bereitstellt, bietet die eigene Banking-App StarMoney ab sofort kostenlos zum Download an. Mit dem Update auf Version 2.0.1 wechselt StarMoney vom Bezahl- auf das Abo-Modell. Die gute Nachricht vorab: Alle Bestandskunden können alle bisherigen Funktionen im vollen Umfang nutzen.

StarMoney hat die neue „StarMoney Banking Cloud“ eingeführt, über die alle Daten zwischen verschiedenen Geräten abgeglichen werden. So könnt ihr die Daten nicht nur auf iPhone und iPad synchron halten, sondern auch auf dem Mac, Windows und im Web. Das sogenannte Flat-Abo bietet zudem Überweisungen, Überträge und Daueraufträge, grafische Auswertungen nach Kategorien oder im zeitlichen Vergleich sowie vollen Zugriff auf die neuen Versionen für Windows und Mac. Das neue Flat-Abo kostet im Monat 3,99 Euro und ist monatlich kündbar. Der Preis versteht sich als Einführungsreis.

StarMoney springt auf den Zug auf, den OutBank damals ins Rollen gebracht hat. Schon vor knapp zwei Jahren wechselte OutBank zum Abo-Modell und verlangt monatlich Geld von seinen Nutzern, wenn man die Applikation im vollen Umfang nutzen möchte. Optisch und funktionstechnisch gebe ich OutBank den Vorzug. Neukunden, die sich für StarMoney entscheiden, sollten daher genau abwägen, ob sie bereit sind, für alle Funktionen monatlich 4 Euro oder mehr zu bezahlen sind.

Mobiles Online Banking geht auch ohne Abo

Banking 4X

Es geht auch ohne Abo. Banking 4i ist mein absoluter Favorit. Für einmalig 4,99 Euro erhaltet ihr die Vollversion für iPhone und iPad und könnt auch hier mehrere Konten hinterlegen, Überweisungen tätigen, Ausgaben kategorisieren oder Umsätze exportieren. Das Design ist flach, ohne viel Schnick-Schnack und der Entwickler arbeitet stetig an Verbesserungen.

Sei es ein Girokonto, ein Tagesgeldkonto, eine Kreditkarte, Festgeld oder der eigene PayPal-Account, in Banking 4i wird eine Vielzahl verschiedener Kontentypen unterstützt. Des Weiteren wird natürlich die Einsicht in alle Umsätze gewährt, auch das Anlegen von Daueraufträgen, Lastschriften und Terminüberweisungen sind kein Problem. Banking 4i gibt es natürlich auch für Mac, Windows und Android.

Der Artikel StarMoney: Banking-App jetzt kostenlos & mit Abo-Modell erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple angeblich an Time Warner (Game of Thrones) interessiert

Aktuell gibt es Spekulationen, Apple könne an einem Kauf oder Teilkauf von Time Warner interessiert sein.

Apple beobachte die Situation bei Time Warner, einem der führenden US-Medienunternehmen, sehr genau. Aktuell steht Time Warner, das unter anderem „Game of Thrones“ oder die „Sesamstraße“ vertreibt, unter Druck von Investoren. Der Aktienkurs liegt weit unter dem inneren Wert der Firma. Spekuliert wird über einen Buyout oder ein Spinoff.

Apple TV Werbung 17 11 2015

Apple hat in den letzten Monaten versucht, in den USA ein Streaming-Paket zu schnüren, ist aber vorerst mit seinen Plänen gescheitert. Time Warner, Inhaber vieler wichtige Film- und Serienrechte, käme Apple da nicht ungelegen. Mit Time Warners Tochterunternehmen HBO versteht sich Apple prächtig. Hier wurden bereits Film- und Seriendeals abgeschlossen.

Buyout am wahrscheinlichsten

Am wahrscheinlichsten wäre laut dem Bericht der New York Post ein Buyout („Ausverkauf“). Würde bedeuten: Time Warner veräußert alle oder einen Großteil seiner Rechte an Apple gegen ein pauschales Honorar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strandkrieg (War of Beach)

Alle guten Dinge sind die Quelle des Bösen. Durch Zufall entdeckte magische Energiefunken zerstörten das friedliche Leben der Inselbewohner, die sehr unter der Versklavung durch die teuflische Armee der Dunkelheit leiden. Die Finsternis hat bereits den größten Teil der Inseln erobert, aber da wir den Frieden lieben, ist es unsere Pflicht, diese Teufel zu vertreiben.

Nutze im vollen Umfang unsere Armee, Weisheit und Strategien, um die Teufel zu bekämpfen und diese unschuldigen Inselbewohner zu befreien.

Liebe wird gegeben; Liebe ist übertragbar. Liebe ist in der Lage, unsere Welt vollkommen zu machen, sich in jedem Winkel dieser Welt auszubreiten und den Inselbewohnern ein friedliches Leben zu bescheren. 

War of Beach ist ein Kriegsspiel, bei dem es auf Verteidigungsstrategien ankommt. Dabei ist es wichtig, die strategischen Fähigkeiten der Spieler zu entwickeln. Es gibt tausend Methoden, in den Köpfen von tausend Menschen Truppen einzusetzen. Finde Ressourcen, um uns selbst zu stärken, und beschütze dann voller Liebe zu unseren gutherzigen Eingeborenen unsere Strände. 

Features:
— Support in mehreren Sprachen zur Überwindung von Sprachbarrieren
— Verbreite Liebe, während du den Feind auslöschst
— Unbeschränkte Strategien, wobei du deine militärischen Fähigkeiten in vollem Umfang nutzen kannst
— Nicht Geld steuert den Kampf, sondern Strategie.

WP-Appbox: Strandkrieg (War of Beach) (Kostenlos*, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AVM stellt neuen LTE-Router mit bis zu 150 Mbps vor

Unter dem bekannten Markennamen FritzBox hat der deutsche Hersteller AVM das neue Router-Modell 6820 LTE vorgestellt. Diese günstige Variante kann über das 4G/LTE-Mobilfunknetz einen Internet-Zugang mit bis zu 150 Mbps (Download) und 50 Mbps (Upload) bereitstellen. Lokalen Netzwerkteilnehmern wird der mobile Internet-Zugang über das integrierte Wi-Fi und den Ethernet-Anschluss zur Verfügung ges...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Simyo Aktion: Zahlreiche Smartphones für nur 1 Euro

In regelmäßigen Abständen informieren wir euch über die 1 Euro Aktion bei Simyo. Aktuell ist es wieder so weit und der Mobilfunkanbieter hat wieder an der Preisschraube gedreht und so manches Smartphone auf 1 Euro reduziert. Nicht immer möchte ein Mobilfunkkunde das neuste und beste Smartphone haben. Oftmals reicht auch ein Modell aus dem Vorjahr bzw. ein älteres Gerät. Hauptsache der Preis stimmt. Ein Smartphone, welches ein Jahr alt ist, ist ja nicht zwangsläufig alt und schlecht. So greifen beispielsweise noch imer viele Anwender auf den iPhone aus dem Vorjahr oder Vorvorjahr, weil es deutlich preiswerter ist.

simyo_1euro

Simyo 1 Euro Aktion

Es geht um den Preis und genau daran orientiert sich Simyo. Der Mobilfunkanbieter hat wieder zahlreiche Bundles, bestehens aus Smartphone ud Tarif zusammengestellt, bei denen unterm Strich immer „1 Euro“ steht.

Wir haben für euch alle aktuelle 1 Euro Angebote von Simyo rausgesucht und zusammengetragen. Unter anderem haben wir die Geräte mit der Simyo Allnet-FlatSimyo All On Flat, dem All-ON XL 3GB, All-ON L 3GB, All-ON XL, dem All-On L oder dem Data 1GB Tarif kombiniert. Unter anderem gibt es folgende Smarpthones zum Preis von 1 Euro bei Simyo

Interesse an einem der aufgeführten Modelle? Dann werft einen Blick bei Simyo vorbei. Solltet ihr bei den 1 Euro Modellen nicht fündig werden, so lässt euch sagen, dass ihr auch das iPhone 6 (Plus) und iPhone 6S (Plus) bei Simyo kaufen könnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 könnte den Schulunterricht nachhaltig verändern

In naher Zukunft wird Apple das Update seines mobilen Betriebssystems freigeben. In iOS 9.3 werden einige Neuigkeiten für die Nutzer bereitgestellt. Eine neue Funktion für das iPad könnte die Nutzung der Tablets aus dem Hause Apple revolutionieren. Eine kleine Vorschau auf das Update liefert uns Apple bereits auf seiner Homepage. Darunter sind einige Neuigkeiten und [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carsharing-App „CarJump“ kombiniert Car2Go, DriveNow & Co.

carjumpCarJump wurde im Dezember 2012 mit dem Ziel gegründet, alle Carsharing-Angebote in einer App zu bündeln und lässt sich seit Mitte Dezember in Version 5.0 aus dem App Store laden. Eine Download-Empfehlung für all jene Leser, die sich bei mehr als einem Carsharing-Anbieter registriert haben und sich die kombinierte Anzeige der verfügbaren Fahrzeuge in der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone bringt neue CallYa-Tarife mit LTE

In einer Pressemitteilung hat Vodafone offiziell bestätigt, dass die neuen CallYa-Tarife nun dauerhaft mit LTE-Geschwindigkeit laufen werden. Ab dem 15. Januar soll es soweit sein und genauer die Tarife „CallYa Smartphone Allnet Flat“ und „CallYa Smartphone Special“ betreffen.

Die überarbeiteten Tarife werden sich fortan dauerhaft mit LTE und einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde mit dem Internet verbinden. Vodafone setzt zudem das Volumen der Highspeed-Grenze auf bis zu 1 Gigabyte nach oben, wobei die Tarifpreise unverändert bleiben.

Der CallYa Smartphone Special Tarif kostet weiterhin 9,99 Euro im Monat und bietet seinem Nutzer neben 750 Megabyte LTE und der Vodafone Sprach- und SMS-Flat, ebenso 200 SMS und 200 Minuten in alle deutschen Netze. Der Tarif „CallYa Smartphone Allnet Flat“ schlägt mit gewohnten 22,50 Euro zu Buche und gibt dem Kunden 1 Gigabyte Highspeed-Internet, sowie eine Telefonie- und SMS-Flat an die Hand. Alle Bestandskunden werden automatisch auf die neuen vorteilhaften Tarife umgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Panzer-MMO „World of Tanks Blitz“ erhält Tarnung und weitere Neuerungen

Panzer-MMO „World of Tanks Blitz“ erhält Tarnung und weitere Neuerungen

Wargaming hat das nächste Update für sein erfolgreiches und beliebtes Panzer-MMO World of Tanks Blitz (AppStore) für iOS im AppStore freigegeben.

Die neue Version 2.5 der knapp 1,5 Gigabyte großen Universal-App, die ihr als F2P-Titel kostenlos auf eure iPhones und iPads laden könnt, steht unter dem Motto der Tarnung. Durch 40 verschiedene Tarnungen könnt ihr euren Panzer für verschiedene Fahrzeug- und Kartentypen in allen Lagen verstecken, um nicht vom Feind gesehen zu werden und daraus strategische Vorteile schlagen zu können.
World of Tanks Blitz iOS
Das war es noch lange nicht an Aktualisierungen und Erweiterungen, denn das Update bringt weitere Neuerungen mit sich. Mit der Versorgung gibt es eine neue Clanfunktion, die eine Reihe von einzigartigen Rabatten auf Zubehör, Verbrauchsmaterial und Fahrzeugen, sowie Boni und Sonderangebote exklusiv für Clanmitglieder umfasst. Im Gefecht könnt ihr euren Beitrag dazu leisten, neue Versorgungsstufen freizuschalten und damit neue Boni und Sonderangebote zu erhalten. Außerdem gibt es neue, von Japan inspirierte Aufträge („Ansturm: Japan“, „Militärakademie: Japan“, „Herrschaft: Japan“ und „Herausforderung: Japan“) sowie eine Reihe weiterer Verbesserungen und Anpassungen für das von uns hier vorgestellte Panzer-MMO für iOS.

World of Tanks Blitz – Update 2.5 Trailer

Der Beitrag Panzer-MMO „World of Tanks Blitz“ erhält Tarnung und weitere Neuerungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone7: Gerüchte um Wegfall der Kopfhörerbuchse verdichten sich

Seit einiger Zeit gibt es Spekulationen darüber, ob Apple bei der nächsten iPhone-Generation womöglich auf die Kopfhörerbuchse verzichtet. Jetzt verdichten sich die Gerüchte. Mehrere Quellen aus Herstellerkreisen bestätigen die Spekulationen. Seit den 1980er Jahren ist der 3,5mm Klinkenanschluss in den verschiedensten Geräten Standard. So auch bei Apple. Ein Standard der allerdings bald abgeschafft werden könnte. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zu viel Harmonie? Microsoft-Manager schießt gegen iPad Pro

Microsoft Thumb

Nach dem Apple und Microsoft die letzten Monate die Harmonie geradezu gepachtet zu haben schienen, hört man vom Windowskonzern nun wieder kritischere Töne. Der Manager der Surface-Reihe spricht dem iPad Pro ab einen PC zu ersetzen.

Das iPad Pro könne niemals einen PC vollkommen ersetzen, sagte Dan Laycock, verantwortlicher Manager für die Surface-Reihe von Microsoft gegenüber Trusted Reviews.

„Microsoft really wants you to only carry one device for tablet and PC use […] Whereas the iPad Pro is always going to be a companion device“, so der Manager weiter. Ein Punkt, dem sicher Niemand ernstlich widersprechen würde. Tatsächlich kann das iPad Pro nicht ohne Weiteres einen Büro-PC ersetzen, aber können es die Surfacegeräte? Bislang war nämlich genau dies ebenso ein Problem der Konkurrenz aus dem Hause Microsoft, ein Umstand, der sich allenfalls durch das neue Surface Book ändern könnte. Verlässliche Langzeiterfahrungen hier stehen noch aus.

Ferner merkte  Laycock die revidierte Position Apples in Sachen Stiften an. Während Steve Jobs 2007 polemisch erklärte, sobald man einen Stift braucht, ist ein Produkt gescheitert, verkauft Apple nun einen der teuersten Schreiber überhaupt.
Nun, Märkte und Meinungen sind bekanntlich in stetigem Wandel.

The post Zu viel Harmonie? Microsoft-Manager schießt gegen iPad Pro appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari 9.1 mit erweiterter Unterstützung für Web-Standards

Die seit Wochenbeginn im Betatest befindlichen Betriebssystemupdates OS X 10.11.4 und iOS 9.3 enthalten die Version 9.1 des Web-Browsers Safari. Apple hat inzwischen einige Einzelheiten zu den Neuerungen in Safari 9.1 bekannt gegeben.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Korrektur] VLC für Apple TV ist da!!

Die Entwickler des quelloffenen Medien-Players VLC für iOS haben soeben in einem Blogpost und auf der offiziellen Webseite des Projektes bekanntgegeben, dass VLC ab sofort auch für das Apple TV verfügbar ist..

VLC auf dem Apple TV kommt mit den gleichen Funktionen, die es auch unter den anderen iOS-Devices bietet. Er gibt alle bekannten Dateiformate wieder inklusive...

[Korrektur] VLC für Apple TV ist da!!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kann überraschend iPhone-Verkäufe in China steigern

150px-Apple_logo_black.svg

Eigentlich gingen viele Analysten davon aus, dass die schwache Wirtschaft und die verringerte Kaufkraft der Chinesen dazu führt, dass deutlich weniger iPhones verkauft werden als in den letzten Monaten. Doch nun hat eine Auswertung von Fortune ergeben, dass Apple seine Verkäufe sogar steigern konnte und das um mehr als 30 Prozent. So ist das vierte Quartal im Jahr 2015 nicht so schlecht ausgefallen, wie man sich das gedacht hat und aus diesem Grund könnte Apple wirklich einen neuen Verkaufsrekord erreichen. Die Zahlen sind natürlich noch nicht durch harte Fakten bestätigt worden, aber man bekommt einen ersten Eindruck vom Markt und dieser sieht positiv aus.

stat-iphone-china-dez-15

Indien wird meist vergessen
Apple hat wahrscheinlich mit schwachen Verkäufen in China gerechnet und eine Notlösung für höhere Absatzzahlen benötigt. Manche können sich sicherlich noch an die Preissenkungen in Indien erinnern, die Apple kurz nach dem Quartalsbericht für das dritte Quartal bekannt gegeben hat. Hier hat Apple sicherlich versucht, die Verkaufszahlen nochmals nach oben zu treiben, um ein gutes viertes Quartal präsentieren zu können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook wiederholt Appell an Verschlüsselung im Weißen Haus

Am Freitag fand im Weißen Haus in Waschington DC ein Treffen zwischen US-Präsident Obama und Vertretern aus der IT-Branche statt. Thema des Meetings war, wie Technologie-Unternehmen dabei helfen können, Terroristen das Leben schwer zu machen. Tim Cook blieb hingegen bei seiner Meinung, dass Verschlüsselung gut ist, wie jetzt durchgesickert ist.

Wie The Intercept berichtet, hat Apple-Chef Tim Cook die Haltung der Obama-Regierung bezüglich verschlüsselten Daten kritisiert. Geht es nach der Regierung, dürfen Daten ruhig verschlüsselt werden, sollten aber für Hersteller oder wenigstens Regierungsapparate wie Strafverfolgungsbehörden einsehbar sein.

Cook blieb dabei seiner bekannten Meinung treu, dass Backdoors in IT-Systemen schädlich sind, da sie nicht nur von „den Guten“ genutzt werden können, sondern auch von „den Bösen“. Die Generalbundesanwältin Loretta Lynch gab daraufhin zu Protokoll, dass man innerhalb der Regierung versucht, eine Balance zwischen Privatsphäre und nationaler Sicherheit suche, da Terroristen Apps, die ihre Daten verschlüsseln, nutzen, um neue Mitglieder zu finden.

Am Freitag war nicht das erste Mal, dass Apple-Chef Tim Cook Regierungsvertreter davon überzeugen wollte, dass eine Verschlüsslung, die wirklich funktioniert, das Richtige ist. Im vergangenen Jahr hat er auch schon mehrmals über Backdoors gesprochen – unter anderem beim White House Cybersecurity Summit und bei NPR im Interview.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobilfunk-Fallback: iOS 9.3 nennt Datenverbrauch der "WLAN-Unterstützung"

iPhone 6s

Das iPhone greift auf das Mobilfunknetz zurück, wenn die WLAN-Verbindung stockt. Künftig sind Nutzer erstmals in der Lage, den Datenverbrauch zu kontrollieren. Die standardmäßig aktive Funktion hat Apple bereits zwei Sammelklagen beschert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikplayer für Mac: Controller, Simplify und Spotify4Me

Mit diesen Widget-Apps habt Ihr die laufende Musik auf dem Mac immer im Blick.

Controller ist ein Musikplayer, der sich in einem eigenen Fenster oder alternativ im Notification Center präsentiert. Die App zeigt Titel, Albumname, Cover, aktuellen Spielstand sowie die wichtigsten Controls an und erkennt jede Quelle, ob iTunes, Apple Music, Spotify oder anderes automatisch und wechselt die Anzeige fließend. (ab OS X 10.10, 64-bit, englisch)

Controller Controller
(2)
1,99 € (5.6 MB)

controller_mac_1

Wer zur schnellen Musik-Kontrolle lieber auf ein Menüleisten-Widget setzen mag, sollte sich Simplify für iTunes, Spotify, rdio und andere Streamingdienste ansehen. Der elegante Player taucht per Klick als Popdown-Fenster auf, zeigt mit klasse austarierter UI alle Infos an und versteht sich auch aufs Teilen der Songs per Facebook oder Twitter. (ab OS X 10.7, 64-bit, englisch)

simplify_mac_1

Spotify4Me: Gratis-Download für Spotify-User

Mit Spotify4Me hat zum Schluss auch der Open Source-Bereich etwas zu bieten. Installiert Euch diese Gratis-App via Github (Download-Link), um über das Notification mit einem Mausklick zwischen Spotify-Tracks zu schalten. Nicht mehr und nicht weniger, aber was ist schon anderes zu verlangen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 13.1.16

Bildung

WP-Appbox: e4education: Game Creator (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Nova Watch - See Time In Color (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Password Manager - Hyperlink Infosystem (Kostenlos, App Store) →

Essen & Trinken

WP-Appbox: Royale Pizza Villepreux (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Flower Me (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: beyondFoto (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Bewirken 360 - Best Photo Editor und stilvolle Kamera-Filter-Effekte (1,99 €*, App Store) →

WP-Appbox: Fast Camera - The Rapid Speed Burst Mode, Timelapse Cam Photography, Snappy Photos & Video Sharing App (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Intarsia - Mosaic photo filter (1,99 €, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Cool Trippy Wallpapers & Backgrounds - Best Pictures For Home & Lock Screen (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Magnifier Flash - A magnifying glass with light (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Music Free & Sync playlist for Spotify premium (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Compass Zen PRO - Minimalist compass with altimeter, speedometer, and more (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Find My CAR - Hyperlink Infosystem (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Cuecard - Visual Tasks, Reminders & To-Do List (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: GBox (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: SNU (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sweet Halloween (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dragon Rescue 3D (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Insects Aliens Shooter (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Spaces Shooters (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Endless Runners (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Red Rangers Robot (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Jelly Gardens (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 3D Infinity Runner (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Metro Jump (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Beautiful HD Wallpapers – Top Amazing & Unique Images & Backgrounds For Free (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hoops Manager 2 (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: TuZang (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CompCalc Basic 2015 (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CallYa LTE: Vodafone überarbeitet Prepaid-Angebot

datenDer Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone nutzt den noch jungen Januar zum Aus- bzw. Umbau des eigenen Prepaid-Portfolios und verspricht zukünftig den „schnellsten Prepaid-Tarif aller Zeiten“ anbieten zu können. Ab dem 15. Januar ist in den Smartphone-Tarifen „CallYa Smartphone Special“ und „CallYa Smartphone Allnet Flat“ dauerhaft auch die schnelle Netzanbindung über LTE inklusive. Nicht mit 7,2 oder […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS-Beta bringt Tastatur-Support, App-Ordner und Podcasts-App

Apple hat Montag Abend gleich vier Entwickler-Betas für seine verschiedenen Betriebssysteme veröffentlicht, darunter auch tvOS 9.2. Das neue Update für den Apple TV 4 bringt einige Änderungen mit sich. Lange erwartet wurde bereits die Unterstützung für Bluetooth-Tastaturen, die von Apple nun nachgereicht wird. Neben der damals noch fehlenden Unterstützung der Remote-App war das einer der größten Kritikpunkte an tvOS.

Außerdem führt Apple App-Ordner am Homescreen ein. Die Funktion ist...

tvOS-Beta bringt Tastatur-Support, App-Ordner und Podcasts-App
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für 9,99 Euro ohne Vertrag: 750 MB mit LTE, Vodafone-Flat & 200 Frei-Einheiten

Vodafone CallYa war vor rund 15 Jahren mein erster Mobilfunk-Tarif. Das Teil gibt es immer noch – und seit heute ist das mehr als interessant.

Vodafone CallYa

In der Mobilfunkbranche musste man sich vor allem im D-Netz bisher immer entscheiden: 24 Monate Laufzeit und LTE oder Flexibilität ohne LTE. Das gehört nun der Vergangenheit an, zumindest wenn es nach Vodafone geht. Das Düsseldorfer Unternehmen hat heute per Pressemitteilung bekannt gegeben, dass die Prepaid-Tarife aus dem CallYa-Angebot deutlich aufgemotzt werden. Damit zählt Vodafone für Kunden, die keinen Vertrag abschließen wollen, definitiv wieder zur ersten Klasse.

Im Mittelpunkt steht das mobile Internet: Ab dem 15. Januar ist in den Smartphone-Tarifen „CallYa Smartphone Special“ und „CallYa Smartphone Allnet Flat“ für alle Kunden dauerhaft auch LTE inklusive – und das mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Megabit pro Sekunde. Besonders interessant ist unserer Meinung nach der 9,99 Euro teure Special-Tarif, denn die Inklusiv-Leistungen können sich wirklich sehen lassen.

Mit CallYa Smartphone Special bietet Vodafone viel Leistung für wenig Geld

So gibt es 750 MB Datenvolumen mit LTE-Geschwindigkeit, was definitiv ausreichen sollte, wenn man nicht jeden Tag stundenlang YouTube-Videos schaut. Dazu gibt es eine netzinterne Vodafone-Flat für SMS und Telefonate sowie obendrauf noch einmal 200 Frei-Einheiten, die man flexibel für SMS und Anrufe in alle deutschen Netze verwenden kann.

Der große Vorteil ist definitiv, dass man keine Vertragsbindung eingeht. Das Starter-Paket für vier Wochen kostet 9,99 Euro und die Laufzeit verlängert sich nur, wenn zum Monatsbeginn genügend Guthaben auf dem Konto verfügbar ist. Das kann man ganz bequem im Internet, mit einer Guthaben-Karte oder am Geld-Automaten aufladen. Wenn man keine Lust mehr auf den Tarif hat, nimmt man die SIM-Karte einfach wieder aus dem iPhone.

Im Internet-Preisvergleich konnte ich zum aktuellen Stand keinen Tarif ohne Laufzeit oder mit einem Monat Kündigungsfrist finden, der 750 MB Datenvolumen mit LTE-Geschwindigkeit und fairen Telefon-Optionen für unter 10 Euro anbietet, schon gar nicht im D-Netz der Telekom oder Vodafone. Dank dem Verzicht auf einen Vertrag kann man den CallYa-Tarif auch ganz bequem für einen Monat testen, ein Risiko geht man ja nicht ein.

Der Artikel Für 9,99 Euro ohne Vertrag: 750 MB mit LTE, Vodafone-Flat & 200 Frei-Einheiten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Apple Dual Kamera Patent besser als 3D-iPhone?

iPhone 7: Apple Dual Kamera Patent besser als 3D-iPhone? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

iPhone 7 mit Dual Kamera? Ein neues Apple Patent lässt auf Doppel-Kamera-Module im iPhone 7 hoffen. Doch Apple will mit dieses Dual-Kamera Modulen keinesfalls ein iPhone 7 mit 3D-Kamera bauen. […]

Der Beitrag iPhone 7: Apple Dual Kamera Patent besser als 3D-iPhone? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Loopback: Neues Aufnahmewerkzeug für den Mac

loop-700Die Audiospezialisten des Software-Studios „Rogue Amoeba“ haben mit Loopback eine neue Recording-Software für den Mac veröffentlicht und lancieren damit ihre erste große Neuveröffentlichung seit dem Start des Aufnahmestudios „Audio Hijack 3“ im Januar des vergangenen Jahres. Mit Loopback lassen sich virtuelle Audio-Geräte erstellen, die die Klangausgabe beliebiger Applikationen abgreifen und an ein von euch ausgewähltes […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG Play: Kryptische MWC 2016 Einladungen versendet

lg-play-mwc-2016

Der Mobile World Congress 2016 in Barcelona steht für Ende Februar an und LG verschickt bereits interessante Einladungen, welche Raum für Spekulationen lassen. LG Play ist hier das Stichwort.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clappifieds.de und der größte Reseller von gebrauchten und generalüberholten Apple Geräten, mResell.de, gehen eine strategische Partmerschaft ein

Clappifieds.de und der größte Reseller von gebrauchten und generalüberholten Apple Geräten, mResell.de, gehen eine strategische Partmerschaft ein

Ankauf gebrauchter Apple Produkte und Sofort-Auszahlung – unkompliziert und schnell

Apple zählt zu den beliebtesten Elektronikmarken der Welt und ist im Jahr 2015 zur wertvollsten Marke im Ranking „Best Global Brands“ von Interbrand gewählt worden. Mit iPhone, iMac, MacBook und iPad verzeichnet der amerikanische Hersteller regelmäßig Rekordumsätze und steigert seine Verkaufszahlen kontinuierlich. Dies spiegelt sich auch in den Preisen der Apple Produkte wieder, bei denen man mittlerweile tief in die Tasche greifen muss. Für viele erweist sich der An- und Verkauf von gebrauchten Apple-Geräten über Kleinanzeigenportale als attraktive Alternative. 

Clappifieds.de hat sich in der Vergangenheit dieser Idee bereits angenommen und das erste auf Apple Geräte fokussierte Kleinanzeigenportal für Deutschland, Österreich und die Schweiz ins Leben gerufen. Nun erweitert die Clappifieds GmbH ihre Dienstleistung und geht eine Kooperation mit mResell.de, dem größten internationalen Reseller von gebrauchten und generalüberholten Apple-Produkten, ein. 

mResell wurde 2012 von Apple-Enthusiasten gegründet, die sich schon früher mit dem Verkauf und Service von Apple-Produkten in Deutschland und im Ausland beschäftigt haben und somit auf eine langjährige Erfahrung im Apple Second-Hand Bereich zurückblicken.

 

Die Idee hinter mResell und der Einbindung auf Clappifieds.de ist es, Apple Geräte auf eine einfache, sichere und angenehme Weise anzukaufen bzw. zu verkaufen. Um dies in die Realität umzusetzen, arbeitet mResell ausschließlich mit führenden Unternehmen auf dem Markt zusammen und kann somit attraktive Preise für Verkäufer und Käufer bieten. Das Unternehmen, mit Sitz in Berlin, legt dabei besonders Wert auf Kundenservice.

 

Unbenannt

Bild 1: Screenshot der mResell.de Website

Der Web-Shop von mResell.de kauft ähnlich wie Rebuy.de oder Wirkaufens.de gebrauchte Apple-Produkte an und verkauft diese nach einem umfangreichen Check mit einer Garantie weiter. mResell ist unter anderem bereits in Ländern wie Australien, England, Schweden, Finnland und der Niederlande erfolgreich aktiv. Dabei punktet der Ankaufsservice mit einer sicheren und problemlosen Abwicklung: Anhand der Seriennummer des Gerätes kann der Wert schnell und exakt ermittelt werden, das Geld für sein Apple-Produkt bekommt der Verkäufer direkt auf das angegebene Konto. Im Vergleich zu anderen Ankaufservices zahlt mResell.de bei vielen Modellen den besten Preis.

Unbenannt1

Bild 2: Anhand der Seriennummer kann der Gerätewert schnell ermittelt werden

Auf der anderen Seite ist durch die umfangreiche Überprüfung und Garantieauszeichnung der Kauf der gebrauchten Produkte ein lohnenswertes Geschäft für die Käufer – so können sie sich z.B. günstig ein iPhone kaufen, das zwar gebraucht ist jedoch von Experten überprüft wurde und eine Garantie erhalten hat. 

Nutzer von Clappifieds.de haben somit eine Verkaufsgarantie. Sollte der Verkauf auf dem Clappifieds.de -Kleinanzeigenportal nicht erfolgreich sein, kann man sein Apple-Produkt, natürlich freiwillig und unverbindlich, mResell zum Verkauf anbieten. Clappifieds bietet somit für Nutzer einen weiteren Vorteil und macht den Verkauf bzw. Kauf von Apple-Produkten einfacher und schneller. mResell.de gewinnt mit dieser Kooperation die Aufmerksamkeit der passenden Zielgruppe und kann seine internationale Plattform auch in Deutschland verankern und an Erfolge aus anderen Ländern anknüpfen. 

Schutz für Käufer und Verkäufer durch PayPal Zahlungen sowie Integration in weitere Kleinanzeigenportale

Auch in Punkto Sicherheit stehen beim ersten Kleinanzeigenportal für Apple-Produkte Veränderungen an, so wird Clappifieds im ersten Quartal 2016 PayPal für Privatverkäufe einführen, um Betrug zu vermeiden und den Käufern einen umfangreichen Schutz zu garantieren. Desweiteren werden ab Januar 2016 die Anzeigen automatisch auf weiteren Kleinanzeigenportalen inseriert, damit erhöhen sich die Verkaufschancen deutlich und Nutzer müssen ihre Produkte nicht mehr aufwändig in mehreren Portalen inserieren, sondern können dies einmalig über Clappifieds.de erledigen. All diese Änderungen erscheinen ab 2016 in einem modernen Re-Design der Clappifieds.de Website mit neuer Funktionalität und verbesserter Nutzerfreundlichkeit.

 

Kontakt:

Clappifieds GmbH

Nicole Mayer (Marketing Managerin)

Am Wollhaus 1

74072 Heilbronn

Email: nicole@clappifieds.de 

www.clappifieds.de

 

Über Clappifieds.de:

Die Clappifieds GmbH mit Sitz in Heilbronn ist Betreiber von www.clappifieds.de, dem ersten Kleinanzeigenportal für Apple Produkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der im Januar 2015 gestartete Online-Marktplatz bietet Apple Nutzern eine Anlaufstelle um Apple Produkte zu kaufen oder zu verkaufen. Das Portal ist kostenlos, die Nutzer können jedoch ihre Verkaufschancen, ähnlich wie bei ebay Kleinanzeigen, durch diverse Premiumfunktionen erhöhen.

 

Über mResell.de:

mResell.de ist ein Ankaufsportal für Apple-Produkte und der größte internationalere Reseller von gebrauchten und generalüberholten Apple Geräten. mResell wurde 2012 gegründet und ist bereits weltweit in Ländern wie z.B. den Niederlanden, Finnland, Schweden, Polen, Australien sowie jetzt auch in Deutschland, aktiv.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kennwortverwaltung: 1Password 6.0 mit mehreren Neuerungen ist da

Der Softwarehersteller AgileBits hat den beliebten Passwortmanager 1Password in der Version 6.0 veröffentlicht. Das Upgrade von 1Password 4.x/5.x ist kostenfrei. Die wichtigste Neuerung betrifft die Synchronisation. Bislang konnte nur die Mac-App-Store-Version von 1Password einen Datenabgleich via iCloud durchführen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartwatch-Versand 2015: Apple Watch weit vorne

Die Apple Watch war mit Abstand die meistverkaufte Smartwatch im Jahr 2015. Laut Schätzungen einer Jupiter Studie kam die Apple Watch auf einen Anteil von 51,5 Prozent aller Smartwatch-Sendungen im letzten Jahr – das entspricht 8,8 Millionen Exemplaren.

apfelpage-apple-watch

Verglichen mit Smartwatches, die unter Android Wear laufen macht die Apple Watch einen mehr als entscheidenden Anteil aus. Android Wear Geräte kommen gerade mal auf 10 Prozent. Insgesamt spricht man im Jahr 2015 von 17,1 Millionen Smartwatches, die über die Ladentheke gingen.

App-Vielfalt als Verkaufsargument

Einen Grund, weshalb die Apple Watch so erfolgreich war, sprechen Analysten der großen App-Vielfalt zu, die bei der Apple Alternative bei rund 10.000 Stück liegt. Bei Android Wear stehen den Nutzern 4.000 Applikationen zum Download bereit.

Dennoch sehen viele Menschen noch noch keinen Grund sich eine Smartwatch anzuschaffen. Laut der Jupiter Studie antworteten 30 Prozent aller Befragten, die in nächster Zeit keine Smartwatch kaufen werden, dass sie keine Verwendung für ein solches Wearable hätten. Zu den obigen Zahlen hat sich Apple bislang noch nicht geäußert und auch keine eigenen Anhaltspunkte veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: 52 Prozent Marktanteil

Apple selbst hat von Anfang an gesagt, dass das Unternehmen zunächst keine offiziellen Verkaufszahlen zur Apple Watch verkünden wird. Dieser Linie bleibt der Hersteller nach wie vor treu. Auch die kommenden Quartalszahlen, die Apple am 26. Januar verkündet, werden keine offiziellen Apple Watch Verkaufszahlen bereit halten. Einer aktuellen Analyse zufolge hat sich die Apple Watch in ihrem ersten Jahr sehr gut verkauft, so dass diese, obwohl sie erst seit April im Handel ist, einen Marktanteil von 51,5 Prozent für sich verbuchen kann.

apple_watch_test1

Apple Watch: 52 Prozent Marktanteil

Man kann über die Apple Watch denken was man will, im Vergleich zu vielen anderen Herstellern hat Apple jedoch vieles richtig gemacht. Die Kollegen von Re/code machen auf eine Analyse von Juniper Research aufmerksam. Aus dieser geht hervor, dass jede zweite Smartwatch, die weltweit im Jahr 2015 verkauft wurde, eine Apple Watch war.

Die Marktforscher haben ermittelt, dass im vergangenen Jahr weltweit 17,1 Millionen Smartwatches verkauft wurden. Davon waren 8,8 Millionen Modelle eine Apple Watch. Dies entspricht einem Marktanteil von 51,5 Prozent. Laut Juniper wurden gerade mal 10 Prozent der Smartwatches mit Android ausgeliefert.

juniper_apple_watch

Ein großer Vorteil der Apple Watch im Vergleich zu ihren Rivalen ist die Verfügbarkeit von Apps. Derzeit stehen über 10.000 Apps für die Apple Watch als Download bereit. Für Android-Smartwatches liegt diese Zahl deutlich niedriger.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: 75 Prozent der Geräte laufen mit iOS 9

Apple Logo

Apple hat nun ebenfalls neue Zahlen für die Verteilung seines iOS-Betriebssystems veröffentlicht und gibt an, das iOS 9 mittlerweile auf 75 Prozent der aktiven Geräte zum Einsatz kommt.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Garmin Drive: Neue Navis mit iPhone-Anbindung – „Smartphone Link“-App aktualisiert

garmin-driveassistMit der Produktreihe Garmin Drive bietet Garmin neue Navigationsgeräte für PKWs an. Die Drive-Modelle sollen die nüvi-Reihe von Garmin ablösen, die ersten vier Modelle kommen in den nächsten Wochen in den Handel. Die neuen Garmin-Navis kommt mit allerlei attraktiven Zusatzfunktionen, darunter Verkehrsdaten in Echtzeit und lebenslange kostenlose Karten-Updates. Besonders interessant für iPhone-Nutzer ist die bei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So sehen heutige Webseiten auf dem ersten iPhone aus

Ein Blog zeigt aktuelle Webseiten in Vergleichsfotos zwischen Ur-iPhone und iPhone 6s.

Das Ergebnis – so kurz nach dem 9. Geburtstag des iPhones: spannend. Manche der Seiten, die US-Blogger Luc Luxton auf Medium im Vergleich zeigt, funktionieren sowohl auf dem ersten iPhone und dem iPhone 6s gut. Manche sind dagegen total fragmentiert und nur teilweise dargestellt, da Safari auf dem alten Gerät einige zeitgemäße Web-Standards nicht mehr verarbeiten kann.

theverge_iphone1

So funktioniert Facebook fast ohne Probleme, die New York Times im Desktopmodus auch. Der zugehörige Smartphone-Modus, The Verge und auch die Blog-Plattform Medium selbst sind hingegen eher unbrauchbar. Natürlich brauchten alle Webseiten auf dem alten iPhone viel länger – mindestens dreimal so lange, meistens noch länger – zum Laden.

Serie zeigt den Wert von flexiblem Webseiten-Design

Neben einem Nostalgie-Faktor beinhaltet die Serie daher auch eine Message: Wer User älterer Geräte nicht vergraulen will, sollte darauf achten, dass seine Webseite auf diesen möglichst gut wirkt. Das ist mit weniger Effekthascherei absolut möglich – und bei neueren iPhone-Modellen wie dem iPhone 3GS oder dem iPhone 4 noch durchaus relevant.

nyt_iphone1

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erleichtert Verteilung von iOS-Betas

Apple erleichtert Verteilung von iOS-Betas

Mussten sich Entwickler bislang stets komplette Images ziehen, um sie dann per iTunes einzuspielen, erlaubt Apple künftig auch den Over-the-Air-Download von Vorabversionen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weltweiter Mac-Marktanteil im vierten Quartal 2015 gestiegen

Gute Nachrichten für Apple aus dem Computermarkt: wie IDC und Gartner mitteilten, hat sich der Aufwärtstrend beim Mac in puncto Marktanteile fortgesetzt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Loopback: Neues Audio-Routing-Werkzeug für den Mac

Loopback: Neues Audio-Routing-Werkzeug für den Mac

Rogue Amoeba, bekannt durch Audio Hijack, hat ein neues Tool vorgestellt, mit dem sich Tonsignale unter OS X nahezu beliebig von App zu App leiten lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#357 Mac El Capitan Split Screen zwei Apps nebeneinander

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter #357 Mac El Capitan Split Screen zwei Apps nebeneinander

Mit geteilter Darstellung zwei Mac-Apps nebeneinander anzeigen Mit der Funktion „Geteilte Darstellung“ kannst du in OS X El Capitan zwei Apps gleichzeitig auf dem Bildschirm anzeigen, ohne diese manuell in die richtige Größe und an die richtige Stelle ziehen zu … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Office 2011: Kritisches Mac-Update verfügbar

office-fDie Mac-Nutzer unter euch, die derzeit noch auf die Office-Version 2011 setzen und den Wechsel auf Microsofts neues Bürosoftware-Paket Office 2016 vor sich her schieben, sollten heute Software-Aktualisierung der Office-Suite anschmeißen. Unter der Kennziffer #MS16-004 haben die Windows-Verantwortlichen eine wichtiges Sicherheits-Update veröffentlicht, das eine kritische Schwachstelle flickt, die Angreifer zur System-Übernahme ausnutzen könnten. Microsoft informiert: […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook will sich von Google komplett lösen

Facebook

Nicht nur Apple hat sich schon vor Jahren von Google und den damit verbundenen Diensten aus dem eigenen Betriebssystem verabschiedet – auch andere Hersteller suchen schon seit Jahren gute Alternativen, die sie nicht mehr an den Internetkonzern binden. Facebook will laut ersten Informationen sogar seine App aus dem Google Play Store entfernen, um hier nicht mehr unter der Kontrolle von Google zu stehen. Für Android-Nutzer ist dies aber kein Beinbruch, da es verschiedene Möglichkeiten gibt, eine App für Android zu laden.

Andere Dienste wackeln auch
Anscheinend ist aber Facebook nicht nur an einem Ausstieg aus dem Google Play Store interessiert, sondern man möchte auch den Kartendienst von Google oder die Bezahlmethoden nicht mehr verwenden. Hier sucht das Unternehmen schon seit Jahren nach guten Alternativen und hat im Kartenbereich sogar damit begonnen, eigene Kartendienste zu entwickeln, um nicht mehr auf Google angewiesen zu sein. Dies dürfte dem Konzern wahrscheinlich nicht gefallen, da Google hier deutlich an Reichweite verliert und Facebook klarstellt, dass man nicht mehr auf die Hilfe des Internetriesen angewiesen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Apple Watch stellt Hälfte aller verkauften Computeruhren

Apple Watch Edition

Apple dominiert den Smartwatch-Markt weiter, sagt Juniper Research. 2015 soll der Konzern 8,8 Millionen Apple Watches verkauft haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple suchte Spezialisten für sein Gesundheits-Technologie-Team

In wenigen Monaten erwarten wir die Vorstellung der Apple Watch 2 und damit auch viele Verbesserungen an Soft- und Hardware. Gerade letztere löste noch in der ersten Generationen gemischte Gefühle aus. Dabei wurde nicht nur die Akkuleistung bemängelt, sondern auch der biometrische Sensor, der unter anderem den Puls misst. Zwar wurden mittels Software-Updates viele der Probleme behoben, aber ein fader Beigeschmack bleibt dennoch und Apple möchte in der kommenden Generation einiges verbessern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Update] Apple arbeitet nicht an "Move to Android"

Seit Herbst bietet Apple mit "Move to iOS" eine App für Android an, die den Wechsel zum iPhone einfacher und reibungsloser gestaltet. Nun soll das Unternehmen an einer iOS-App arbeiten, die genau in die umgekehrte Richtung funktioniert, berichtet...

[Update] Apple arbeitet nicht an "Move to Android"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook fordert von Obama-Administration Bekenntnis zum Datenschutz

Zwei Grundüberzeugungen prallten am vergangenen Freitag im Weißen Haus aufeinander. Das Thema war Datenverschlüsselung auf mobilen Endgeräten und im Internet sowie deren möglicher Missbrauch durch Terroristen. Auf der einen Seite standen Verbrechensbekämpfer der Obama-Regierung, auf der anderen Seite Chefs großer IT-Unternehmen, darunter auch Tim Cook. In den Gesprächen bezog Cook eine harte Ha...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht erste Beta für iOS 9.3 mit vielen Neuerungen

Apple hat Montag Abend die erste Entwickler-Beta von iOS 9.3 veröffentlicht. Im Vergleich zu den vorigen Updates fallen die Änderungen durchaus umfassend aus – wie schon alleine eine eigene Webseite zu iOS 9.3 auf der Apple-Webseite andeutet. Größte Neuerung dürfte der "Night Shift"-Modus sein, den sich Apple von dem beliebten Jailbreak-Tweak...

Apple veröffentlicht erste Beta für iOS 9.3 mit vielen Neuerungen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clash Royale: der nächste iOS-Hit vom „Clash of Clans“-Entwickler

Vor wenigen Tagen haben wir euch informiert, das Clash of Clans-Entwickler Supercell mit Clash Royale sein neues Spiel in Neuseeland in den Soft-Launch geschickt hat. Wir haben uns den F2P-Titel schon vor dem weltweiten Release angeschaut.

Clash Royale ist eine Mischung aus den Genres MOBA, Sammelkartenspiel und Tower-Defense- bzw. Strategiespiel. Im Echtzeit-Duell mit einem anderen Spieler gilt es, die eigenen 3 Türme zu schützen und zudem die 3 Türme des Gegenübers zu zerstören. Dafür könnt ihr aus einer Hand von 8 Karten verschiedene Krieger und Monster sowie Angriffs- und Verteidigungsoptionen ausspielen, die sowohl eure Türme schützen als auch die des Gegners attackieren.
Clash Royale iOSClash Royale iPhone iPad
Die Kämpfe sind zeitlich auf wenige Minuten begrenzt, also ideal für eine schnelle Runde Spielspaß unterwegs. Noch schneller ist ein Kampf vorbei, wenn ihr alle Türme oder den mittleren Königsturm des Gegners vor Zeitablauf zerstört habt – oder euch gleiches wiederfährt. Durch Siege verdient ihr Schatztruhen mit Boni und neuen Karten. Durch diese könnt ihr nicht nur neue Einheiten rekrutieren, sondern auch eure vorhandenen Einheiten aufwerten.

Clash Royale macht richtig Laune

Vor einem Kampf solltet ihr immer sichergehen, dass euer Kartenset aus den 8 besten Karten besteht, die ihr mit in den Kampf nehmen wollt. 4 Stück davon stehen euch dann immer zeitgleich zur Verfügung und können per Drag & Drop auf dem Spielfeld platziert werden. Vorausgesetzt, dass ihr aktuell genug Elixir habt, dass sich automatisch über die Zeit wieder auflädt. Ein freigewordener Spot wird danachn durch eine andere Karte aus eurem Set aufgefüllt.
Clash Royale iOSClash Royale iPhone iPad
Eines haben wir aber nach bereits einiger Zeit mit Clash Royale auf jeden Fall festgestellt: der Titel macht trotz (aktuell moderater) F2P-Beschränkungen richtig Laune und bietet spannende PvP-Kämpfe in kleinen und perfekt für ein Mobile Game portionierten Runden. Wer einen neuseeländischen iTunes-Account (kann relativ einfach eingerichtet werden) besitzt, sollte sich diesen Gratis-Download auf jeden Fall laden. Ansonsten müsst ihr auf den weltweiten Release warten. Wir sind uns auf jeden Fall sicher, dass Supercell mit Clash Royale das nächste sehr erfolgreiche iOS-Spiel entwickelt hat…

Clash Royale im Video

Der Beitrag Clash Royale: der nächste iOS-Hit vom „Clash of Clans“-Entwickler erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft: Updates für Office 2011 und Office 2016

Microsoft hat ein Update für die neue Bürosoftware Office 2016 veröffentlicht. Die Version 15.18 bietet Stabilitätsoptimierungen, Fehlerkorrekturen und einige Verbesserungen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weiter Rückläufige PC-Verkäufe, Apple hingegen legt zu

Der Apple Mac widersetzt sich dem rückläufigen Trend bei Computer-Verkäufen, so die Marktforscher von Gartner. Diese haben ihre Schätzungen für das letzte Quartal in 2015 veröffentlicht und sind zu der Erkenntnis gekommen, dass Apple der einzige große PC-Hersteller ist, der im vergangenen Quartal auf dem Weltmarkt positive Zahlen schrieb. Gartner berücksichtigt dabei die Verkäufe von Notebooks, Desktop-Computern und Ultra Mobiles. Weltweite PC-Verkäufe im 4. Quartal 2015 (Tausender-Einheiten)
Unternehmen Q4/15  Verkäufe Q4/15 Marktanteil (%) Q4/14  Verkäufe Q4/14 Marktanteil (%) Q4/15-Q4/14 Wachstum(%)
Lenovo 15,384 20.3 16,061 19.4 -4.2
HP 14,206 18.8 15,452 18.7 -8.1
Dell 10,236 13.5 10,783 13.1 -5.1
Asus 6,002 7.9 6,201 7.5 -3.2
Apple 5,675 7.5 5,519 6.7 2.8
Acer Group 5,277 7.0 5,939 7.2 -11.2
Others 18,940 25.0 22,635 27.4 -16.3
Total 75,720 100.0 82,590 100.0 -8.3
Quelle: Gartner (Januar 2016) Gegenüber dem Vorjahr, 2014, haben die Mac-Verkäufe im vierten Quartal 2015 um 2,8 Prozent zugelegt und Apple einen weltweiten Marktanteil von 7,5 Prozent beschert. Führend ist Lenovo (20,3%), gefolgt von HP (18,8%), Dell (10,2%) und Asus (7,9%). Der rückläufige Trend an PC-Verkäufen zeigt sich auch in der Jahresbilanz: Diese gingen in 2015 um 8 Prozent zurück, das letzte Quartal schlägt dabei mit 8,3% zu Buche. PCs als Weihnachtsgeschenke sind out und Unternehmen halten sich aktuell zurück, da z.B. auch Windows 10 in vielen Betrieben noch getestet wird und dann erst Neuanschaffungen anstehen. Auf den Heimatmarkt von Apple Inc. Bezogen, kann das kalifornische Unternehmen aber um 6,5% zulegen und liegt damit hinter HP (27,1%) und Dell (24,5%) auf dem dritten Platz. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 läuft jetzt schon auf 75 Prozent aller Geräte

Neue Zahlen zur Verbreitung von iOS 9: Die Version läuft nun auf 75 Prozent aller Geräte.

Diesen Wert hat Apple im Developer Center veröffentlicht. Drei von vier Geräten mit iOS 9: Apple hat in diesem Fall vom Weihnachtsgeschäft mit zahlreichen iPhone-6s-Verkäufen profitiert. Dort ist iOS 9 bekanntlich vorinstalliert.

iOS 9 748

Zum Vergleich: iOS 8 liegt nur noch bie 19 Prozent, 7 Prozent sind noch mit älteren Versionen unterwegs. Kurz vor Jahresende – iTopnews.de berichtete – hatte die Verbreitung von iOS 9 noch bei 71 Prozent gelegen. Der neue Wert von 75 Prozent: sehr respektabel!

iOS 9 kommt an. Wie ist Eure Meinung zur aktuellen Version – oder seid Ihr noch mit iOS 8 unterwegs?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Rabatt auf 128GB SSD, 2TB ext. Festplatte, Anker ext. Akkus und USB-Ladegeräte und mehr

Weiter geht es mit den Amazon Blitzangeboten am heutigen Mittwoch. Der Onlin-Händler hat sich allerhand Produkte rausgepickt und diese massiv im Preis gesenkt. Dabei bedient sich Amazon nahezu am gesamten Produktportfolio und rabattiert Artikel aus dem Bereich Elektronik & Technik, Sport, Heimwerken, Garten, Kleidung, Freizeit etc. Die Highlights aus unserer Sicht sind der Anker Astro E5 ext. Akku (09:00 Uhr), eine 2TB ext. Festplatte (11:30 Uhr), eine 128GB SSD (12:30 Uhr) und ein 10-Port Anker 60Watt USB-Ladegerät (17:30 Uhr)

amazon130116

Das Motto des heutigen Tages lautet“ Angebote: Jeden Tag neue Deals – stark reduziert. Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Prime-Mitglieder erhalten 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote.“

Amazon Blitzangebote

09:00 Uhr

10:00 Uhr

11:30 Uhr

12:30 Uhr

14:30 Uhr

17:30 Uhr

18:00 Uhr

19:30 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anleitung: Wallpaper von Apples „Something New“ Website downloaden

Wer auf der Suche nach ein paar schönen Wallpapers ist, hat vielleicht schon Apples Website für die „Something New“ Kampagne in Augenschein genommen. Hier gibt es verschiedene Bilder und Fotos, die sich aber nicht ohne weiteres in der hohen Auflösung herunterladen lassen.

Apple Wallpaper Download

Falls ihr allerdings doch ein Wallpaper downloaden wollt, gibt es eine Möglichkeit. In den Safari Einstellungen muss zuerst unter „Erweitert“, ganz unten, der Punkt für die Anzeige des Entwicklermenüs aktiviert werden. Via Rechtsklick, irgendwo auf der Something New Website, kann man sich anschließend die „Element Informationen“ anzeigen lassen (wie auf dem Screenshot zu sehen). Unter dem Tab „Ressourcen“ werden dann alle Bilder auf der Website aufgelistet, wobei man die Wallpaper mit der Bezeichnung „large“ findet. Ist das passende Wallpaper gefunden, könnt ihr es anschließend mit via Rechtsklick „Bild laden“ auf eurem Mac speichern.

Apple Wallpaper

Unter Google Chrome funktioniert das Ganze ebenfalls. Hier kann man das Wallpaper in den Element-Informationen namens „Prüfen“ im neuen Tab öffnen und anschließend ganz normal speichern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gute Updates: Amphetamine, CopyLess & Evernote mit Verbesserungen

Kleine und praktische Helfer-Apps auf dem Mac sind für viele unverzichtbar. Gleich drei Applikationen wurden aktualisiert und verbessert.

Amphetamine

Amphetamine: Den Mac am Ruhezustand hindern

Die kostenlos verfügbare Applikation Amphetamine (Mac Store-Link) liegt seit dem 12. Januar in Version 2.3.1 zum Download bereit und bietet diverse Optionen, um den Mac daran zu hindern in den Ruhezustand zu wechseln. Ab sofort gibt es auch ein dunkles Layout, neue Benachrichtigungstöne und viele kleine kosmetische Verbesserungen.

In den Einstellungen von Amphetamine könnt ihr verschiedene Optionen vornehmen. So könnt ihr definieren, dass der Mac nie in den Ruhezustand wechselt, wenn das Programm X aktiv ist, auch könnt ihr Zeiten definieren, in der der Mac automatisch aktiviert oder deaktiviert wird. Außerdem könnt ihr anhand des WiFi-Netzwerks festlegen, ob der Mac sich abschalten darf. Amphetamine ist zu 100 Prozent kostenfrei und verzichtet auf Werbebanner und In-App-Käufe. Ähnliche Programme wie Theine oder Caffeine bieten sehr ähnliche Funktionen.

CopyLess: Helfer für die Zwischenablage

CopyLess auf dem Mac

CopyLess (App Store-Link) gehört zu den Applikationen, ohne die ich nicht mehr arbeiten möchte. Das kleine Tool verwaltet die Zwischenablage und bietet in einer Art Archiv Zugriff auf alle kopierten Elemente. Besonders praktisch ist die Möglichkeit, die Elemente als „Plain Text“ einzufügen, um alle vorhandenen Textdekorationen zu entfernen.

Mit Version 1.8.7 haben die Entwickler jetzt einen Fehler behoben, der im Zusammenhang mit Microsoft Word 2016 aufgetreten ist. Mit dem neusten Update sollte es keine Probleme mehr beim Kopieren und Einfügen via CopyLess geben. CopyLess kostet aktuell 4,99 Euro, wird mit fünf von fünf Sternen bewertet und funktioniert ab OS X 10.7.5 oder neuer.

Evernote: Verbesserte Such-Funktion

evernote mac

Der Notiz-Dienst Evernote (Mac Store-Link) hat seine Mac-App aufpoliert. Mit Version 6.4 ermöglichen die Entwickler eine Unterhaltung in der Work Chat-Ansicht mithilfe der Schaltfläche „Neuer Chat“ zu beginnen. Des Weiteren wurde das Suchverhalten deutlich optimiert. Wenn eine Suchanfrage gelöscht wird, wird die zuvor aufgerufene Notiz oder Ansicht geladen. Außerdem werden von gesuchten Begriffen nur mehr Wörter markiert, die mit dem Suchbegriff beginnen.

Evernote ist weiterhin ein kostenloser Download, Premium-Funktionen lassen sich per In-AppKauf freischalten. Durch den plattformübergreifenden Abgleich werden alle Inhalte auf iOS, OS X, Windows und Android stets synchron gehalten.

Der Artikel Gute Updates: Amphetamine, CopyLess & Evernote mit Verbesserungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchteküche: "iPhone 5e" statt "iPhone 6c"?

Gerüchteküche: "iPhone 5e" statt "iPhone 6c"?

Eine chinesische Website will neue Details zu Apples neuem 4-Zoll-Smartphone erfahren haben, das angeblich im Frühjahr erscheint. Demnach wird die Hardware eher abgespeckt sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patchday: Adobe beginnt das neue Jahr gemäßigt

Patchday: Adobe startet gemäßigt ins neue Jahr

Für Nutzer von Anwendungen der Acrobat-Familie stehen Sicherheitsupdates bereit. Adobe stuft die Schwachstellen als kritisch ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4 Euro pro Monat: StarMoney wechselt zum Abo-Modell

starmoney-fGroße Neuerungen für Nutzer der StarMoney-Applikation. Die verantwortlichen Starfinanz-Entwickler haben Version 2 ihrer für iPhone und iPad verfügbaren Banking-App vorgelegt und informieren zeitgleich über die Neuausrichtung des mobilen Finanz-Angebotes. So ist die StarMoney-App für iOS ab sofort Teil der sogenannten „StarMoney Banking Cloud“. Ein Online-Angebot, mit dessen Hilfe Starfinanz die Synchronisation seiner Banking-Apps realisiert und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iOS 9 auf 75 Prozent aller iOS-Geräte installiert

Apple hat neue Zahlen zur Verbreitung von iOS-Versionen vorgelegt. Demnach läuft das seit September verfügbare Mobilbetriebssystem iOS 9 mittlerweile auf ungefähr 75 Prozent aller iOS-Geräte. Gegenüber der letzten Messung von Mitte Dezember entspricht dies einem Zuwachs um vier Prozentpunkte.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password: Neue Mac-Version des Passwortmanagers

1Password: Neue Mac-Version des Passwortmanagers

Nach der iOS-Variante hat Agile Bits nun auch die OS-X-Version des popuiären Tools überarbeitet. Version 6 bringt eine ganze Reihe an Verbesserungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PC-Verkäufe gehen weiter zurück, nur Apple mit Plus

Im 4. Quartal 2015 gingen PC-Verkäufe weiter zurück, gegen den Trend drehte Apple ins Plus.

75,7 Millionen Geräte wurden verkauft. Damit schrumpfte der Markt um 8,3 Prozent. Im 4. Quartal 2014 lag die Zahl verkaufter Computer noch bei 82,6 Millionen Geräten. Größter Verlierer: HP mit rund acht Prozent Minus. Auch Dell (minus 5,1 %) und Lenovo (minus 4,2 %) schwächelten.

Retina 13 MacBook Pro

Bei Apple hingegen stiegen die Verkaufszahlen um 2,8 Prozent an. Somit kann Cupertino seinen weltweiten Marktanteil innerhalb von 12 Monaten von 6,7 Prozent auf 7,5 Prozent verbessern. Allein in den USA wuchs Apple um 6,5 Prozent. Damit ist das Unternehmen fünftgrößter Computer-Hersteller. Asus (Platz 4) dürfte in Kürze überholt werden.

Die tatsächlichen Zahlen werden Ende Januar veröffentlicht. Die genannten Zahlen beziehen sich auf eine Studie von Gartner. Das Institut gilt aber seit Jahren als verlässlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacGAMES monthly: XCOM 2 zeitgleich für Win und Mac & weitere OS-X-Spielenews

Spiele für den Mac werden immer populärer. Deshalb fassen wir alle vier Wochen die wichtigsten Neuigkeiten zusammen. Heute empfehlen wir mit realMyst in der Masterpiece Edition einen echten Klassiker, freuen uns auf XCOM 2 für OS X und hoffen auf eine Mac-Version von The Witness.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So bringt ihr den Night-Shift-Modus auf den Mac

In der Beta-Version von iOS 9.3 verbirgt sich eine neue Funktion namens Night-Shift-Modus. Den Night-Shift-Modus können Nutzer aber auch bereits auf ihrem Mac verwenden. Die App f.lux kann die Farbwerte des Mac-Displays regulieren und somit die Nutzung eines Rechners in den Abendstunden für die Augen deutlich angenehmer machen. Wir zeigen euch, wo es f.lux gibt und wie ihr es installiert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password 6 für Mac: Viele Verbesserungen und iCloud-Sync ohne Mac App Store

passwortgeneratorDer Kennwortmanager 1Password ist in Version 6 verfügbar. Zunächst jedoch nur als Download direkt bei den Entwicklern, im Mac App Store wird die Anwendung derzeit noch in Version 5.4 angeboten. Allerdings können auch Nutzer, die 1Password im Mac App Store erworben haben, die neue Version direkt laden. Die Mac-App-Store-Lizenz wird erkannt und das Update auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zirkeltraining: iPhone und iPad Taschen aus alten Turnmatten und Sportgeräten

Unser Gadget der Woche sind die Produkte von Zirkeltraining: Hinter Zirkeltraining steckt ein Anbieter von Taschen, Handy- und Tablethüllen, der tolle Vintage-Produkte anbietet. Die coolen iPhone-, iPad- und MacBook-Taschen sind aus alten Turnmatten oder Leder von alten Sportgeräten, wie z.B. einem Barren. Beim anschauen der breiten Produktpalette kommen auch direkt Kindheitserinnerungen auf, Sportunterricht in der Grundschule, Kinderturnen im Sportverein… Wer sich nun auch gerne etwas Turnhallengeruch holen möchte, dem stellen wir als „Gadget der Woche“ einige tolle Apple-Zirkeltraining-Produkte vor:

Handgefertigtes Zirkeltraining-Etui für das Apple iPhone 6 und iPhone 6 Plus

x Quelle: Zirkeltraining, Ring Deluxe (Beitragsbild)
Das iPhone-Etui ist ebenfalls aus recycelten Turnmatten bzw. gebrauchtem Sportgeräte-Leder, weiße Akzentuierungsnähte sorgen dann für ein richtiges Vintage-Design. Das Etui hat zwei große Einschubfächer, die mit schwarzem Filz gefüttert sind und in denen man z.B. seine Visitenkarten platzieren kann. Die Ring Deluxe ist in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich: entweder komplett aus gebrauchtem Sportgeräte-Leder oder in Kombination mit den recycelten Turnmatten.

Gepolsterte Zirkeltraining-iPad-Tasche aus Barrenleder

Die gepolsterte iPad-Tasche ist aus gebrauchtem Leder des Sportgerätes Barren. Das Barrenleder wird hierbei zum Taschendeckel, während Turnmatten im Taschenkörper zum Einsatz kommen. Die iPad-Tasche hat zwei Innenfächer.

Zirkeltraining-Laptop-Sleeve für Apple Notebooks

Der Laptop Sleeve ist – wie unschwer zu erkennen – aus recycelten Turnmatten und an den Ecken aus Sportgeräte-Leder. Die Tasche ist passgenau für das MacBook Air und Pro und mit 5mm starkem Neopren gepolstert. Die Polsterung ist zudem mit Nylonjersey überzogen, damit auch sicher nichts verkratzt und der Reisverschluss ist wasserabweisend. Die Produkte von Zirkeltraining sind wegen der Materialknappheit streng limitiert und können daher nur in ausgewählten Taschengeschäften oder in wenigen Tagen im Online-Shop von Arktis erworben werden. Weitere nachhaltige Apple-Gadgets wie z.B. iPhone Hüllen findet Ihr hier. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼
SLIDE TO UNLOCK Aufkleber

iGadget-Tipp: SLIDE TO UNLOCK Aufkleber ab 1.79 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Der Titel dieses Gadgets sagt doch schon alles.

In vielen verschiedenen Größen erhältlich...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Skype für iOS bald mit kostenlosen Videokonferenzen

Anlässlich des 10. Jubiläums von Skype Video-Chats hat Microsoft nicht nur die Neuerungen der letzten zehn Jahre Revue passieren lassen, sondern auch einen Ausblick auf kommende Funktionen gegeben. Hierzu zählt im Fall mobiler Geräte die baldige Unterstützung kostenloser Videokonferenzen . Bis zu sechs Teilnehmer können sich dann gleichzeitig mittels Video verbinden und untereinander austausche...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu unter iOS 9.3: WiFi-Assistent zeigt Datenvolumen an

Der mit iOS 9 eingeführte WiFi-Assistent, nicht unmistritten, wird unter iOS 9.3 optimiert.

Eigentlich ist der WiFi-Assistent eine gute Sache. Wird Eure WiFi-Verbindung schwächer, schaltet er sich ein und switcht auf mobile Daten. Doch die Funktion zog im Oktober 2015 in Florida eine Sammelklage nach sich – iTopnews.de berichtete. User schlossen sich zusammen, reklamierten überhöhten und unerwarteten Datenverbrauch.

WLAN Assist

Apple hat der Funktion unter iOS 9.3 jetzt eine erweiterte Anzeige für mehr Transparenz spendiert. Das verbrauchte Datenvolumen wird jetzt zusätzlich angezeigt. Wer grundsätzlich auf den WiFi-Assistenten verzichten will: Bereits im vergangenen September haben wir Euch erklärt, wie einfach er deaktiviert werden kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple sieht 2015 Mac-Wachstum entgegen dem Trend

iMac Retina

Gartner hat Statistiken zu den PC-Verkaufszahlen aus 2015 veröffentlicht. Während alle großen PC-Hersteller einen Rückgang verzeichnen, kann einzig Apple mit seinen Macs Zugewinne verzeichnen. Es ist ein Bild, das sich wiederholt. Während die PC-Verkäufe in den letzten Jahren rückläufig sind, kann Apple trotzdem Zugewinne für sich verbuchen. Ein Wachstum von 5,8 Prozent sieht Gartner von (...). Weiterlesen!

The post Apple sieht 2015 Mac-Wachstum entgegen dem Trend appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

World Chef: eröffnet euer eigenes F2P-Restaurant

Diese Woche frisch im AppStore erschienen ist World Chef (AppStore). In dem Gratis-Download von Social Point könnt ihr euer eigenes Restaurant eröffnen.

Und zwar das, was einst eurem Großvater gehört hat. Der ist vor vielen Jahren in Rente gegangen, seitdem stand das Gebäude leer. Nun fangt ihr quasi bei Null an, um euren Traum vom eigenen Restaurant zu leben und das beste Restaurant der Stadt zu eröffnen. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg…
World Chef iOS
Zunächst fangt ihr mit nur zwei Tischen und wenigen Speisen an, aber schon nach den ersten zahlenden Gästen könnt ihr eure Speisekarten nach und nach um neue Gerichte und euer Personal um neue Kellner und Köche mit speziellen Aufgaben erweitern. So habt ihr schnell Burger und Antipasti sowie viele weitere Gerichte im Repertoire, um eure stetig wachsende Gästeschar an einer immer größeren Anzahl an Tischen glücklich zu machen.
World Chef iOS
Die Zubereitung der einzelnen Speisen dauert aber je nach Komplexität so seine Zeit, die üblichen Wartezeiten entstehen. Diese könnt ihr durch den Einsatz von Diamanten, die ihr in kleinen Mengen durch Erfolge verdient, verkürzen. Wer hier aber nicht per In-App-Käufen aufstockt, wird damit leben müssen, dass Gäste auch mal eine halbe Stunde und mehr geduldig warten müssen und dabei einen Tisch blockieren und so den Umsatz einbremsen. Regelmäßiges Vorbeischauen im Spiel ist im F2P-Aufbauspiel World Chef (AppStore) also (wie in nahezu allen anderen Genrevertretern auch) unabdingbar, um euer eigenes Restaurant erfolgreich zu machen und mit immer neuen Angeboten, Tischen, Deko-Gegenständen und Highlights auszubauen.

Der Beitrag World Chef: eröffnet euer eigenes F2P-Restaurant erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weltraum-Text-Adventure „Lifeline“ erstmals kostenlos

frageDie Text-Adventure sind wieder. Nach dem Erfolg des textbasierten Abenteuers A Dark Room sorgte auch das Lifeline-Spiel im vergangenen April für Schlagzeilen und kassierte nach seinem Start fast ausschließlich hervorragende Bewertungen im App Store. Ausschlaggebend für den Erfolg des damals zum Verkaufspreis von 3 Euro angebotenen Titels dürfte auch die Kompatibilität mit Apples Armbanduhr gewesen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mjum: Die persönliche Rezepte-Sammlung schmeckt uns jetzt noch besser

Mjum klingt nicht nur lecker, sondern ist auch eine richtige praktische App für das iPhone. Mit einer Aktualisierung wurden nun neue Funktionen hinzugefügt.

Mjum 3 Mjum 2 Mjum 1 Mjum 4

Eine Rezepte-App hier, ein nettes Rezept in der Zeitschrift dort und dazu noch ein Link mit einem Rezept in der Nachrichten-App. Wer nicht genau weiß, was er mittags oder abends kochen soll, hat es manchmal wirklich nicht einfach. Wer seine Lieblingsrezepte an einem Ort sammeln will, sollte sich die kostenlos verfügbare iPhone-App Mjum (App Store-Link) ansehen. In dem nur 25 MB großen Download werden Rezepte aus verschiedenen Quellen gesammelt und sind damit immer abrufbar.

Rezepte können sowohl von Internet-Portalen wie Chefkoch, Brigitte oder essen & trinken sowie über eine Google-Suche hinzugefügt, aber auch in Mjum gescannt und archiviert, sowie manuell mit eigenen Angaben und Bildern eingegeben werden. Die praktische und sehr ansehnlich gestaltete Rezepte-App verfügt zudem über eine Option, verschiedene Kochbücher anzulegen, um die Rezepte besser sortieren zu können. Beispiele dafür können Kategorien wie „Desserts“, „Asiatisch“, „Snacks“ oder „Suppen“ sein, in denen sich die entsprechenden Rezepte dann einbinden lassen. Die Kochbücher können mit persönlichen Notizen und Anmerkungen sowie Fotos versehen werden, und auch mit anderen Personen geteilt werden.

Mjum übernimmt vorhandene Rezepte-Fotos aus der Bibliothek

Das aktuelle Update auf Version 1.0.2 erlaubt in den Listen und Kochbüchern die Darstellung von mehr als 100 Rezepten, was gerade sehr aktiven Nutzern entgegen kommen dürfte. Außerdem unterstützt die Import-Funktion in der neuesten Version von Mjum nun auch bereits vorhandene Fotos oder Screenshots aus der Foto-Bibliothek des iPhones.

Diese umfassenden Möglichkeiten, die schnelle Erfassung neuer Rezepte und ein sehr ansprechendes, modernes Design machen Mjum zu einer echten Empfehlung für Rezepte-Sammler und Hobbyköche. Aktuell hätten wir lediglich zwei Wünsche: Es wäre klasse, wenn es Mjum auch für das iPad geben würde. Gleichzeitig wäre es toll, wenn es abgesehen von Facebook eine weitere Möglichkeit geben würde, die eingetragenen Rezepte von einem Gerät auf das andere zu übertragen, beispielsweise über die iCloud oder die Dropbox. Da es in den letzten Monaten ingesamt sechs Updates gab, sind wir zuversichtlich, dass Mjum auch in Zukunft weiter verbessert wird.

Der Artikel Mjum: Die persönliche Rezepte-Sammlung schmeckt uns jetzt noch besser erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Verkäufe steigen weiterhin, PC-Verkäufe sinken

Die weltweiten Computer-Verkäufe sind in ihrer Gesamtheit im vierten Quartal weiter gesunken. Apple war der einzige Hersteller, der ein Wachstum bei den Verkäufen verzeichnen konnte, so Gartner in seiner jüngsten Analyse. Zudem konnte Apple erstmals in die Top 5 der Hersteller aufsteigen, die weltweit am meisten Computer verkaufen.

gartner130116

Mac-Verkäufe steigen weiterhin

Blicken wir auf die weltweiten Computerverkäufe für das vierte Quartal 2015, so zeigt sich, dass Lenovo am meisten Geräte verkaufen konnte. Lenovo brachte 15,4 Millionen Geräte an den Mann und die Frau (-4,2 Prozent). Platz 2 belegt HP mit 14,2 Millionen Geräte (-8,1 Prozent), vor Dell mit 10,2 Millionen PCs (-5,1 Prozent) und Asus mit 6 Millionen Geräte (-3,2 Prozent).

Platz 5 schnappt sich Apple mit 5,7 Millionen verkaufter Macs und einem Wachstum von 2,8 Prozent. Dahinter platziert sich Acer mit 5,3 Millionen Einheiten und einem Rückgang von 11,2 Prozent der Verkäufe. Auf alle anderen Hersteller entfallen 18,9 Millionen PCs (-16,3 Prozent). Insgesamt wurden 75,7 Millionen Computer im Weihnachtsquartal 2015 verkauft (-8,3 Prozent).

Zieht man die Zahlen nur für die USA zu Rate, so lag HP (4,6 Millionen) vor Dell (4,1 Millionen) und Apple (2,2 Millionen). Während der Markt in den USA um 3,1 Prozent schrumpfte, konnte Apple in den USA im vierten Quartal 2015 um 6,5 Prozent zulegen.

Auch für das Gesamtjahr 2015 hält Gartner ein paar Details zu den weltweiten Verkäufe parat. Den Einschätzungen zufolge wurden im Gesamtjahr 2015 knapp 289 Millionen PCs verkauft. 20,741 Millionen Computer entfielen dabei auf Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 mit dualen Lautsprechern

iphoneunder

Derzeit kursieren viele Gerüchte rund um das zukünftige iPhone 7 und es kommen immer mehr Patente und auch Informationen über das iPhone in Umlauf. So dürfte mittlerweile jedem bekannt sein, dass darüber spekuliert wird, dass das iPhone 7 keinen Kopfhörer-Anschluss mehr besitzt und dass Apple den entstandenen Platz anderweitig nutzen könnte. Apple hat hierfür anscheinend schon einen Verwendungszweck gefunden. Angeblich will der Konzern deutlich bessere Lautsprecher in das iPhone integrieren, um die Sound-Wiedergabe zu verbessern.

Daher könnte es soweit kommen, dass Apple den Platz des Kopfhörer-Anschlusses dafür nutzt, um einen weiteren Lautsprecher einzubauen. Dies könnte dann dazu führen, dass Apple erstmals einen Stereo-Lautsprecher in das iPhone integriert. Die Technologie soll zusammen mit Beats entwickelt worden sein, um hier das beste Ergebnis zu erzielen. Natürlich ist solch eine Nachricht sehr gut, aber wir bezweifeln, dass dieses Feature den fehlenden Kopfhörer-Anschluss wett machen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alle Hersteller verlieren, nur der Mac gewinnt

Auch im abgelaufenen vierten Jahresquartal lässt sich Marktforschern zufolge eine ganz klare Tendenz ablesen . Sämtliche großen PC-Hersteller mussten Rückgänge der ausgelieferten Stückzahlen verzeichnen, nur ein Branchenriese hat ein Plus vor dem Prozentwert: Apple. Der gesamte Markt klassischer PCs schrumpfte dabei um 8,3 Prozent. Kauften Kunden im letzten Jahresquartal 2014 noch 82,6 Millione...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Bereits auf 75 Prozent aller Geräte installiert

Seit rund vier Monaten ist iOS 9 jetzt schon verfügbar und erfreut wohl auch großer Beliebtheit bei den Nutzern. Bereits am 11. Januar veröffentlichte Apple auf seiner App-Store-Support-Seite für Entwickler eine eher unscheinbar Statistik zu den Installationszahlen von iOS-Versionen und aktualisiert damit seinen monatlichen Überblick.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password 6 für den Mac freigegeben: Das ist neu

Das beliebete Passwort-Tool 1Password hat mit Version 6 ein neues Update erhalten. Die Entwicklerschmiede Agilebits hat das Update nun freigegeben und klärt dabei auch über die Neuerungen auf. Bisher kann die App für den Mac ausschließlich bei Agilebits auf der Webseite erworben werden. Ein Launch im Mac App Store soll jedoch in Kürze folgen.

1Password

Der Passwort-Manager wurde umfangreich überarbeitet und punktet nun mit noch mehr Übersicht und einer einfacheren Bedienung. So wurde unter anderem eine Ansicht ermöglicht, die alle Passwort-Tresore zeigt. Mit inbegriffen sind dabei auch Tresoren, die mit Passwörtern anderer Accounts, etwa von Familienmitgliedern, hinterlegt wurden. Als Nutzer kann man die neue Ansicht allerdings auch den eigenen Vorstellungen nach anpassen.

Ein weiteres neues Feature ist, dass 1Password nun auch Passwörter aus echten Wörtern erstellt. Diese sind in der Regel leichter zu merken und schneller eingetippt. Die Wörter sind aber dennoch sicher. Wer 1Password über die Entwicklerwebsite bezieht, der kann nun auch auf iCloud sync zurückgreifen. Bisher war diese Funktion lediglich denjenigen vorenthalten, die den Passwort-Generator aus dem Mac App Store bezogen. Wer bereits 1Password 4 oder 5 nutzt, der kann die Version Nummer 6 kostenlos herunterladen und aktualisieren. Regulär schlägt der Passwort-Manager mit knapp 50 Euro zu Buche.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FileMaker liefert SDK zur Entwicklung nativer iOS-Apps

Heute Nacht hat die Apple-Tochter FileMaker, Hersteller der gleichnamigen Datenbankverwaltung, ein eigenes Software Development Kit zur Entwicklung von iOS-Apps vorgestellt. Dieses erlaubt Unternehmen oder programmieraffinen Nutzern, ihre Datenbanken als Apps für iPhone und iPad bereitzustellen, ohne dass die mobile App FileMaker Go dafür notwendig wäre . Ziel dabei ist laut Steve Romig von Fil...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2015 mehr iOS-Geräte als Windows PCs ausgeliefert

Apple Music auf iPhone 6

Die Analysten von Asymco haben neue Statistiken zu den Verkaufszahlen von unterschiedlichen Plattformen veröffentlicht. 2015 sollen demnach mehr iOS-Geräte als Windows PCs ausgeliefert worden sein. Seit 2011 nimmt die Zahl der jährlich ausgelieferten Windows PCs ab. Gleichzeitig erfährt iOS auch dank der starken Nachfrage nach dem iPhone zunehmende Beliebtheit. Schon im Juli 2015 konnten iOS-Geräte (...). Weiterlesen!

The post 2015 mehr iOS-Geräte als Windows PCs ausgeliefert appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WLAN-Unterstützung: iOS 9.3 zeigt aktuellen Datenverbrauch

wlanMit iOS 9.3 reagiert Apple auf die Nutzer-Kritik an der mit iOS 9 neu eingeführten iPhone-Funktion, die das iPhone bei schlechter WIFI-Konnektivität auf das Mobilfunknetz ausweichen lässt. So zeigt die Option WLAN-Unterstützung jetzt einen Datenzähler an, der über das im aktuellen Statistik-Zeitraum transferierte Datenvolumen informiert. Bild: AppleFan91 Der Funktion, die Apple auf amerikanischen iPhone-Einheiten mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone in China: In Q4 2015 sehr erfolgreich

Apple iPhone in China: In Q4 2015 sehr erfolgreich auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Im vierten Quartal 2015 war das Apple iPhone in China sehr erfolgreich unterwegs.

Der Beitrag Apple iPhone in China: In Q4 2015 sehr erfolgreich erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AdBlocker für Safari

Mit AdBlocker für Safari surfen Sie endlich werbefrei. 
Keine lästigen Werbebanner, keine Video-Werbung, kein Tracking.
Aber nicht nur das… Mit AdBlocker für Safari verkürzt sich die Ladezeit einer Webseite durchschnittlich um mehr als die Hälfte und Sie verbrauchen automatisch weniger Ihres kostbaren Datenvolumens, da keine Werbebanner geladen werden.

AdBlocker-Community:

Haben Sie eine Webseite gefunden, auf der tatsächlich noch Werbung angezeigt wird, können Sie mit ein paar Schritten Ihren eigenen AdBlocker dafür erstellen und sogar mit anderen Benutzern Teilen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihre AdBlocker-Anfrage an die Community zu stellen.
So wächst AdBlocker für Safari mit jedem neuen AdBlocker weiter.

Features:

– Über 32000 vorinstallierte AdBlocker
– Eigene AdBlocker können erstellt werden
– Teilen von erstellten AdBlockern mit der Community
– Wünsche (Anfragen für einen AdBlocker) 
– Bewertung von erstellten AdBlockern
– Automatisches Auswählen der bestbewegtesten AdBlocker
– Testen der AdBlocker-Auswahl innerhalb der App
– AdBlocker Speed-Up als Today-Widget

WICHTIG:

AdBlocker muss in den Einstellungen unter Safari –> Inhalts-Blocker erst aktiviert werden. Schauen Sie sich auch die Einstellungen innerhalb der App an, Malware- und AdServer-Liste sind standardmäßig nicht aktiviert.

WP-Appbox: AdBlocker für Safari (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

75 Prozent der iPhones und iPads laufen mit iOS 9

Apple hat mal wieder seine Zahlen im Entwicklerzentrum auf den aktuellen Stand gebracht und gibt Auskunft darüber, wieviele kompatiblen Geräte inzwischen auf iOS 9 aktualisiert worden sind.

Und das sind einige: Drei von vier möglichen iOS-Geräten laufen inzwischen in der neusten Software-Ausführung. Das restliche Viertel teilen sich iOS 8 mit 19 Prozent und nicht näher spezifizierte frühere Versionen.

Insbesondere das Weihnachtsgeschäft mit vielen verkauften iPhone 6s-Einheiten dürfte der Verbreitung von iOS 9 Vorschub geleistet haben. Wichtig in diesem Zusammenhang zu erwähnen, ist allerdings, dass sich die Zahlen aus den App Store-Zugriffen ableiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Splitr: Einfache Gratis-App zur Ausgabenverwaltung für Paare

Wer mit seinem Partner alle Ausgaben aufteilen möchte, kann mit Splitr eine haargenaue Auflistung erstellen.

Splitr

Mit der neuen Gratis-App Splitr (App Store-Link, 99 Cent) bietet der deutsche Entwickler Danny Smolinsky für Paare eine einfache Möglichkeit alle Ausgaben schnell zu verwalten. Wer eine Haushaltskasse führt oder die Einkaufskosten teilt, kann mit Splitr alle Ausgaben auf den Cent genau errechnen. Splitr ist komplett kostenfrei, verzichtet auf Werbebanner und funktioniert nur auf dem iPhone.

Zum Start müsst ihr eure Namen hinterlegen, der Partner kann den erstellten QR-Code scannen und der Ausgabenliste beitreten und selbst Kosten eintragen. Bei einem neuen Eintrag wird der Bezahler, der Empfänger, eine Beschreibung, der Betrag und der Eigenanteil hinterlegt. Am unteren Displayrand wird automatisch errechnet, wer dem Partner noch wie viel Geld schuldet.

Splitr ist eine einfache Applikation, um alle Ausgaben zu verwalten, wenn man auf den Cent genau die Ausgaben teilen möchte. Die App greift auf simple Basis-Funktionen zurück, eine Option mehrere Listen anzuelgen oder Listen zu leeren, gibt es bisher nicht. Das Layout ist okay, das Eintragen der Kosten erfolgt binnen weniger Sekunden. Splitr funktioniert und bietet eine schnelle und übersichtliche Ausgabenverwaltung für Pärchen.

Ausgabenverwaltung für Gruppen mit Splittr & Splitwise

Noch spannender wird es natürlich, wenn Kosten mit mehreren Personen geteilt werden müssen. Am kommenden Wochenende werden wir mit Freunden einen Trip nach München machen und müssen Benzinkosten, Verpflegung, mitgebrachte Geschenke und Co. mit sieben Personen aufteilen. Ich bin mir sicher, dass wir eine App wie Splittr oder Splitwise einsetzen werden, um die Kosten möglichst einfach aufschlüsseln zu können.

Splittr (App Store-Link, 1,99 Euro) ist genau für solche Situationen ausgelegt. Ihr legt ein neues „Projekt“ an und könnt alle Teilnehmer hinzufügen. Jede Person, die eine Ausgabe getätigt hat, wird der entsprechende Betrag gutgeschrieben. Die App berechnet für alle anderen Personen den fälligen Betrag, der noch an die anderen abgedrückt werden muss. Splittr kostet aktuell 1,99 Euro, wird mit fünf Sternen bewertet und ist für das iPhone verfügbar.

Splitwise (App Store-Link, kostenlos) funktioniert ähnlich wie Splittr, wird allerdings kostenfrei zum Download angeboten. Das Tool setzt eine Registrierung voraus und splittet anfallende Kosten für Gruppen einfach auf. Wer kein Geld ausgeben möchte, greift zu Splitwise, das auch auf der Apple Watch verfügbar ist. Mit dem letzten Update vor wenigen Tagen haben die Entwickler 3D Touch nachgereicht, auch Peek & Pop funktioniert innerhalb der App.

Der Artikel Splitr: Einfache Gratis-App zur Ausgabenverwaltung für Paare erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Remix OS: Android für Mac und PC als frühe Testversion verfügbar

remix-headerWer mit Android auf Mac oder Windows experimentieren will, kann loslegen. Remix OS für PC steht nun als erste Vorabversion zum Download bereit. Wir hatten die anstehende Veröffentlichung ja bereits angekündigt. Die Remix-Macher wollen Nutzern damit die Möglichkeit bieten, eine erweiterte Android-Version auf dem Desktop zu nutzen. Damit verbunden ist auch die Option, klassische Android-Apps […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 bei 75 Prozent Anteil unter erfassten iOS-Geräten

iOS 9 ist erst seit rund fünf Monaten verfügbar - Apples offiziellen Statistiken zufolge verwenden aber bereits 75 Prozent der erfassten iOS-Nutzer das neue System. Das Wachstum schwächte sich in den letzten Wochen allerdings erheblich ab. Seit Anfang Dezember legte iOS 9 nur noch fünf Prozentpunkte zu. iOS 8 blieben 19 Prozent treu, auf iOS 7 und älter setzen noch sieben Prozent der Benutzer. ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Panda im Basis-Algorithmus

Google hat am Wochenende seinen Basis-Algorithmus aktualisiert und gerüchteweise nun um eine Panda-Komponente erweitert. Dies wurde jedoch nicht zweifelsfrei bestätigt. Da sich am Wochenende einige Ranking verändert hatten, dachte man in der SEO-Szene, Google habe abermals ein Penguin-Update eingespielt. Doch wie sich herausstellte war das nicht der Fall. Sodann wurde gemutmaßt, dass Google den Panda-Filter (...). Weiterlesen!

The post Google Panda im Basis-Algorithmus appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: Oral-B Pro 7000 SmartSeries, die Zahnbürste für App-Junkies

Elektrische Zahnbürste von Oral-B mit iPhone-App im Test. Manchmal treiben Produkttests seltsame Blüten. Etwa dann, wenn  Zahnpasta im Spiel ist. Durch insgesamt vier Tuben jeglicher Geschmacksrichtungen haben wir uns geschrubbt, um die Oral-B Pro 7000 mitsamt ihrer Smartphone-Anbindung in der Praxis zu testen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Kurzfilm Projekt: Taluna

Unser filmverrücktes Team ist wieder in Kurzfilm-Laune. Nach Filmen wie „1000 friends“ oder beispielsweise „Jahrestag“ war gestern abend der 1. Drehtag für „Taluna“. Unsere Kollegen (allen voran unser Tobi mit Elena) haben in der Tat wieder alles gegeben. Bei gerade mal 6 Grad und auffrischendem Wind ging es rauf auf die Prinzbrücke in Münster-Hiltrup für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iOS 9: 75 Prozent der Marktanteile

Apple iOS 9: 75 Prozent der Marktanteile auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Nach aktuellen Angaben kommt das Apple iOS 9 auf einen internen Marktanteil in Höhe von 75 Prozent.

Der Beitrag Apple iOS 9: 75 Prozent der Marktanteile erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arcade-Hit „Super Hexagon“ erstmals für lau laden (Update)

Arcade-Hit „Super Hexagon“ erstmals für lau laden (Update)

Update vom 13. Januar 2016 um 08:29h:
Kurze Erinnerung: bis morgen Abend habt ihr noch Gelegenheit, Super Hexagon (AppStore) für lau zu laden. Dann nominiert Apple die nächste Gratis-App der Woche. Unser Tipp: Lifeline… (AppStore).

Update vom 8. Januar 2016 um 08:12h:
Super Hexagon (AppStore) ist Apples Gratis-App der Woche. Ihr habt also noch bis zum kommenden Spiele-Donnerstag Zeit, euch dieses Arcade-Game für lau auf eure iPhones und iPads zu laden.

Original-Artikel vom 6. Januar 2016 um 7:27h:
Zum ersten Mal seit dem Release im Spätsommer 2012 bietet Terry Cavanagh seinen Arcade-Hit Super Hexagon (AppStore) für lau im AppStore an.

Der bisherige Tiefstpreis für die Universal-App lag bei 99 Cent, regulär kostet das im AppStore mit durchschnittlich 4,5 Sternen bewertete Arcade-Game immerhin 2,99€. Die könnt ihr nun erstmals nach rund dreieinhalb Jahren komplett sparen.
Super Hexagon iOS
In Super Hexagon (AppStore) müsst ihr einen kleinen Pfeil durch aus Hexagonen zusammengesetzte Labyrinthe navigieren. Klingt einfach, ist es aufgrund des hohen Tempos und dem daraus resultierenden (für einige vielleicht frustrierend) hohen Schwierigkeitsgrad aber wahrlich nicht. Trotzdem – da sind wir uns sicher – wird der aktuelle Gratis-Download viele von euch ans Gerät fesseln, wenn ihr erst einmal ein paar Runden überstanden habt. Tolles Arcade-Game, das ihr aktuell für lau aus dem AppStore laden könnt.

Super Hexagon Trailer

Der Beitrag Arcade-Hit „Super Hexagon“ erstmals für lau laden (Update) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3 WiFi-Assistent zeichnet verbrauchtes Datenvolumen auf – iOS 9 auf 75 Prozent aller Geräte installiert

Zwei Nachrichten rund um iOS 9. Zum einen wurde ein kleines weiteres Feature bekannt, welches Apple mit iOS 9.3 einführen wird und zudem blicken wir auf die Statistik, auf wievielen iOS-Geräten das jüngste iOS 9.x Update mittlerweile installiert ist.

ios9_75_prozent

iOS 9.3: WiFi-Assistent zeichnet verbrauchtes Datenvolumen auf

Mit iOS 9 hat Apple den sogenannten WLAN-Assist eingeführt. Dieser soll euch bei schlechten WiFi-Bedingungen helfen und nutzt automatisch das mobile Datennetz. Dies führte bei einigen Anwendern jedoch zu einem ungewünscht hohem mobilen Datenverbrauch. Zwei Sammelklagen folgten. Über Einstellungen -> WLAN-Assist könnt ihr diese Funktion aktivieren bzw. deaktivieren.

Vor wenigen Tagen hat Apple die iOS 9.3 Beta 1 für Entwickler zum Download bereit gestellt. Über verschiedene Neuerungen der Vorabversion haben wir bereits berichtet, nun gibt es noch einen kleinen Nachtrag. Um Anwendern einen Überblick zu geben, wieviele Daten über den WiFi-Assist über das mobile Datennetz verbraucht wUrden, hat Apple einen Zähler für das Datenvolumen implementiert. Ein wenig mehr Transparenz, in unseren Augen eine willkommene Maßnahme.

iOS 9 auf 75 Prozent aller Geräte installiert

In reglmäßigen Abständen blicken wir auf die Verteilung von iOS 9. Zuletzt haben wir Anfang Dezember den iOS 9 Marktanteil betrachtet. Zum damaligen Zeitpunkt war iOS 9 auf 70 Prozent aller iPhone, Pad und iPod touch installiert.

ios9_75_prozent

Mittlerweile sind sechs Wochen vergangen und iOS 9 hat es auf viele weitere Geräte geschafft. Laut Apple läuft iOS 9 auf 75 Prozent aller iOS-Geräte. iOS 8 ist auf 19 Prozent der Geräte installiert und auf den restlichen 7 Prozent laufen ältere iOS-Versionen. Die Verteilung wurde seitens Apple am 11. Januar 2016 durch Zugriffe auf den App Store gemessen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PC-Verkäufe weiter rückläufig – nur Apple legt auf dem Weltmarkt zu

pc-verkaeufe-q4-15Der Mac widersetzt sich offenbar dem allgemein rückläufigen Trend bei Computer-Verkäufen. Die Marktforscher von Gartner haben ihre Schätzungen für das letzte Quartal 2015 veröffentlicht, Apple ist dem zufolge der einzig große Computerhersteller, der beim Blick auf den Weltmarkt im Jahresvergleich positive Zahlen schreibt. Computer-Absatz Q4/2015 im Vergleich zum Vorjahresquartal Gegenüber 2014 haben die Mac-Verkäufe in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Road Watcher: Neue App macht das iPhone zur Dashcam

Mit der neuen App Road Watcher kann man sein iPhone im Handumdrehen zu einer echten Dashcam machen, lediglich eine passende Halterung für die Windschutzscheibe des Autos wird benötigt.

Road Watcher

Bevor wir näher auf die neue, 99 Cent günstige iPhone-App Road Watcher (App Store-Link) eingehen werden, wollen wir uns zunächst einmal um die Dashcam selbst kümmern. Die kleinen Videokameras, mit denen man aus dem Auto heraus den Verkehr filmen kann, sind in einigen Ländern sehr beliebt. In England erhält man bei einigen Versicherungen sogar Rabatte, wenn man eine solche Kamera nutzt. In Deutschland sind Dashcams aber umstritten, rund um deren Nutzung haben verschiedene Gerichte bisher verschiedene Urteile gefällt. Wir sind allerdings kein Rechtsblog, sondern stellen Apps vor – und genau das machen wir auch bei Road Watcher.

Zunächst einmal benötigt die App Zugriff auf euer Mikrofon und die Kamera, aber das ist wenig verwunderlich, denn ansonsten wäre keine Video-Aufzeichnung möglich. Auch die Ortungsdienste sollten aktiviert werden, dann nämlich wird nicht nur die Wegstrecke aufgezeichnet, sondern auch eine Geschwindigkeitsangabe in das Video aufgenommen.

Road Watcher ist einfach zu bedienen und übersichtlich

Der Hauptbildschirm der App ist wenig spektakulär aufgebaut: Neben dem aktuellen Kamera-Bild gibt es lediglich ein Button zum Start der Aufnahme, einen Button zur Aufnahme eines einzelnen Fotos, Zugriff auf die Bibliothek, in der gespeicherte Clips abgelegt werden, sowie einen Button für die Einstellungen der App.

Ein Blick in die Optionen von Road Watcher lohnt durchaus, denn hier zeigt sich, dass die Entwickler sich durchaus Gedanken rund um die App gemacht haben: So lässt sich beispielsweise die Aufnahmedauer festlegen, nachdem ein einzelner Clip in der Bibliothek gespeichert wird. Laut Angaben der Entwickler werden alte Aufnahmen automatisch überschrieben, wann genau das passiert, wird allerdings nicht klar. Außerdem kann in den Einstellungen von Road Watcher eine Geschwindigkeitskontrolle aktiviert werden, die den Fahrer bei einer zuvor eingestellten Geschwindigkeit mit einem akustischen Signal warnt.

Offen bleibt, ob man eine solche App nun braucht oder nicht. Im Fall eines Unfalls ist generell gesehen es zur Aufklärung sicherlich sehr hilfreich, wenn Videomaterial vorhanden ist. Ob diese Videos aber überhaupt als Beweismittel gültig sind, ist allerdings eine andere Geschichte. Wie bereits erwähnt: Wir sind kein Rechtsblog und wollen an dieser Stelle lediglich festhalten, dass die App Road Watcher ihr Versprechen aus technischer Sicht erfüllt und einfach zu bedienen ist.

Der Artikel Road Watcher: Neue App macht das iPhone zur Dashcam erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lenovo: 2016er Moto-Smartphones mit Fingerabdruck-Sensor

Motorola XT912A

Mutterkonzern Lenovo möchte, dass alle Smartphones, die unter der „Moto“-Marke (ehemals Motorola) 2016 in den Handel kommen mit Fingerabdruck-Sensor und entsprechend großem Display angeboten werden. Weniger als 5 Zoll Display-Diagonale sollen Käufer von Moto-Smartphones 2016 offenbar nicht angeboten bekommen. Darüber hinaus sollen diese alle mit Fingerabdruck-Sensor ausgestattet werden, wie Lenovos Senior Vice President of Mobile, (...). Weiterlesen!

The post Lenovo: 2016er Moto-Smartphones mit Fingerabdruck-Sensor appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Downcast: Gute Verbesserungen für die Podcast App

Die Podcast-App Downcast hat ein Update mit praktischen Verbesserungen erhalten.

Die Entwickler haben die Mac-Anwendung auf Version 2.9.8 gehoben. Die neue Version macht es nun einfacher, zwischen auf dem Mac gespeicherten und in der Cloud liegenden Podcasts zu wechseln.

Downcast Screen

Gute Podcast-App mit praktischem Update

Außerdem sind sämtliche Listen nun schneller erreichbar – und auch das Auswählen von einzelnen Elementen klappt seit dem Update besser. Zusätzlich dazu haben die Entwickler auch an anderen Stellen an der Leistung und Stabilität gearbeitet. Ein paar weitere Bugfixes verbessern ferner noch die iCloud-Synchronisation und Podcast-Suche.

Downcast Downcast
Keine Bewertungen
7,99 € (22 MB)

Hier geht es zur iOS-Version:

Downcast Downcast
(14)
2,99 € (universal, 17 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: 52 % der Smartwatch-Marktanteile

Apple Watch: 52 % der Smartwatch-Marktanteile auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Im Jahr 2015 soll die Apple Watch rund 52 Prozent der Smartwatch-Marktanteile weltweit gesichert haben.

Der Beitrag Apple Watch: 52 % der Smartwatch-Marktanteile erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.3, OS X 10.11.4, tvOS 9.2 und watchOS 2.2 Beta erschienen

App Store Update Thumb

Apple hat die ersten Betas seiner diversen Betriebssysteme in den Versionen iOS 9.3, OS X 10.11.4, tvOS 9.2 und watchOS 2.2 für Entwickler veröffentlicht. Die bisherigen Betas von iOS 9.2.1 und OS X 10.11.3 bleiben in diesem Zustand und sind nicht etwa in den finalen Versionen erschienen.

Die ersten Betaversionen von iOS 9.3, OS X 10.11.4, tvOS 9.2 und watchOS 2.2 sind da. Mit diesem Paukenschlag begrüßt Apple das neue Jahr. Die alten Betas von iOS 9.2.1 und OS X 10.11.3 verbleiben derweil in ihrem Zustand. Das ist für den US Konzern sehr seltsam. Eigentlich wird die vorherige Beta-Generation erst in einen finalen Zustand gebracht, bevor eine neue Version erscheint.

iOS 9.3 und watchOS 2.2 erlauben erstmalig, ein iPhone mit mehreren Watches zu verbinden. Außerdem unterstützt Siri nun hebräisch.

iOS 9.3 bietet einen Nachtmodus, der bei dunklen Umgebungen die Darstellung anpasst, damit der Nutzer nicht geblendet oder von blauem Licht wachgehalten wird. In der Nacht werden die Farben ins warme Spektrum geschoben. Am Morgen dreht sich das Ganze wieder.

Die Notizen-App lässt sich nun mit der Touch-ID absichern und bietet neue Sortierfunktionen. Bei der News-App wurde die Personalisierung verbessert.

CarPlay hat ebenfalls ein Update erhalten und besitzt eine deutlich bessere Apple-Music-Integration. Auf iPads können mehrere Benutzeraccounts eingerichtet werden. Gedacht ist die Funktion vor allem für Schüler und Studenten, die sich gemeinsam ein Gerät teilen. Für diese und weitere Neuerungen im Education-Bereich hat Apple eine separate Website erstellt.

tvOS 9.2 bringt endlich Ordner mit und unterstützt offiziell Bluetooth-Tastaturen und das MapKit.

Bei OS X 10.11.4 sind nur Verbesserungen der Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit des Systems dazu gekommen. Nähere Infos über neue Funktionen stehen noch aus.

The post iOS 9.3, OS X 10.11.4, tvOS 9.2 und watchOS 2.2 Beta erschienen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google I/O 2016: Termin vom 18. bis 20. Mai

Google - Hauptquartier in Mountain View

Googles Sundar Pichai hat den offiziellen Rahmenterminplan für Googles Entwicklermesse, Google I/O 2016, bekanntgegeben. Das Event findet zwischen dem 18ten und 20ten Mai statt. I/O 2016 im Mai In einem Tweet hat der neue Google-CEO Sundar Pichai den Termin für die Entwicklermesse I/O 2016 bekanntgegeben. Google hat sich zum Schauplatz einen Ort ausgesucht, der ganz (...). Weiterlesen!

The post Google I/O 2016: Termin vom 18. bis 20. Mai appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strategiespiel „Metro 2033: Wars“ bereits 2€ günstiger

Kurz vor Weihnachten haben wir euch in diesem Artikel das neue Strategiespiel Metro 2033: Wars (AppStore) vorgestellt. Nun gibt es die Universal-App erstmals günstiger.

Statt 7,99€ zahlt ihr aktuell nämlich nur 5,99€. Das macht eine Ersparnis von immerhin 2€, die man natürlich gerne mitnehmen kann. Denn der Download von Metro 2033: Wars (AppStore) von Tapstar Interactive lohnt sich zweifelsohne, wie nicht nur die durchschnittlichen 4,5 Sterne im AppStore belegen, sondern auch ein Blick in unsere Spiele-Vorstellung zeigt.

Metro 2033: Wars basiert auf gleichnamiger Romanreihe

Metro 2033: Wars (AppStore) ist ein rundenbasiertes Strategiespiel, das auf der bekannten Romanreihe „Metro 2033“ von Dmitry Glukhovsky basiert. Nachdem die Erde durch einen Atomkrieg für Menschen unbewohnbar ist und nun von Mutanten besiedelt wird, leben einige Überlebende im weit verzweigten Netz der Moskauer Metro. Dort beginnt der Kampf um 189 Metro-Stationen, die ihr bewohnen und mit Gebuden ausbauen und in denen ihr handeln könnt sowie um die ihr mit anderen Gangs duellieren müsst. In rundenbasierten Kämpfen geht es dann zur Sache, in denen die 25 verschiedene Einheiten taktisch klug eingesetzt werden wollen. Gelungenes Strategiespiel als Premium-Download mit einer spannenden Geschichte und guter Grafik, aber leider ohne deutsche Lokalisierung.

Der Beitrag Strategiespiel „Metro 2033: Wars“ bereits 2€ günstiger erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hinweise auf Apple-Car verdichten sich weiter

AppleCarFront34_v003-1-640x360

Nachdem gestern ein Interview mit dem CEO von Tesla aufgetaucht ist, wo er das Apple Car als offene Geheimnis bezeichnet hat, geht Apple noch einen Schritt weiter und registriert sich die Domain Apple.car, um die Gerüchte noch weiter zu schüren. Anscheinend soll Apple noch weitere Domains mit ähnlichen Endungen sich gesichert haben, um hier keinem Anderen den Vortritt zu lassen. Wie es scheint, ist das Thema bei Apple wirklich stark im Vordergrund, weshalb zu erwarten ist, dass die Gerüchteküche brodeln wird.

Was wird ein Apple Car können?
Genau diese Frage beschäftigt im Moment viele Analysten und natürlich auch Berater, die sehr gute Verbindungen zur Börse haben. Angeblich soll Apple nur an einem Fahrzeug-Modell arbeiten, welches irgendwann im Jahr 2020 auf den Markt kommen und rein elektrisch betrieben werden soll. Danach wird sich entscheiden, ob der Preis und auch das Design den Kunden anspricht. Dann wird Apple versuchen – ähnlich wie Tesla – verschiedene Modelle für unterschiedlich große Geldbeutel zu schaffen. Ein Apple Car für beispielsweise 100.000 US Dollar wird auf jeden Fall nicht gut bei vielen interessierten Kunden ankommen – so viel dürfte klar sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype ermöglicht Gruppenanrufe auf dem Smartphone

Skype: Gruppenanrufe auf dem Smartphone

Skype begeht einen wichtigen Jahrestag und hat zu dessen Feier angekündigt, seinen Nutzern Gruppenanrufe auf dem Smartphone und Tablet als Funktion zu bieten. Noch müssen sich Interessierte hierfür jedoch eigens registrieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft über iPad Pro: nur ein Tablet

iPad Pro

Microsoft lehnt den Vergleich zwischen Surface und iPad Pro ab. Denn das Apple-Gerät sei „nur“ ein Tablet, so Dan Layock, das Surface aber „beides“. Apple selbst hat von Beginn an betont, dass das iPad Pro „nur“ ein Tablet sei, aber ein äußerst leistungsfähiges, das mehr leisten kann und mit dem Apple Pencil zusammen ein Helfer (...). Weiterlesen!

The post Microsoft über iPad Pro: nur ein Tablet appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password für Mac: iCloud-Synchronisation jetzt für alle Nutzer verfügbar

Bislang konnten man die Vorzüge der iCloud-Synchronisation in 1Password nur nutzen, wenn man die App im Mac App Store gekauft hat. Das hat sich jetzt geändert.

1Password Mac Sync

Die beliebte Passwort-Verwaltung 1Password, wir haben ja erst gestern über das jüngste iOS-Update berichtet, ist auch auf dem Mac sehr beliebt. In den vergangenen Monaten und Jahren gab es die praktische Software immer mal wieder in diversen Mac-Bundles im Angebot, die Sache hatte aber einen Haken: Die iCloud-Synchronisation war darin nicht enthalten, denn aufgrund technischer Restriktionen war das nur bei Apps aus dem Mac App Store möglich. Die Betonung liegt an dieser Stelle ausdrücklich auf „war“.

Mit einem gestern Abend veröffentlichten Update für 1Password für Mac auf Version 6 (Download-Link), das für alle Besitzer von 1Password 4 und 1Password 5 kostenlos zur Verfügung steht, hat sich das geändert: Ab sofort ist die iCloud-Synchronisation für alle Nutzer verfügbar, egal wo und wie sie die App gekauft haben. Möglich gemacht wird das durch einige Änderungen, die Apple am CloudKit vorgenommen hat. Wie genau die Entwickler die Synchronisation umgesetzt haben, könnt ihr in diesem Blog-Eintrag lesen.

Neben der neuen iCloud-Synchronisation gibt es in der nicht aus dem Mac App Store stammenden Version von 1Password einige weitere Neuerungen. Unter anderem gibt es Verbesserungen für Nutzer von 1Password Team sowie Nutzer mit mehreren Passwort-Tresoren. Auf Wunsch können Inhalte auch Tresor-übergreifend angezeigt werden, was die Suche in den eigenen Daten erheblich vereinfacht. Was sich neben einem verbesserten Passwort-Generator noch alles getan hat, könnt ihr im offiziellen Changelog nachlesen.

Im Gegensatz zur Version aus dem Mac App Store gibt es bei 1Password für Mac jetzt jedenfalls keine Nachteile mehr, sondern viel eher Vorteile: Durch die Tatsache, dass die App nicht mehr durch die Freigabe von Apple muss, können Updates schneller ausgeliefert werden. Sollte es 1Password in den kommenden Wochen mal wieder günstiger geben, werden wir euch ganz sicher darüber informieren.

Der Artikel 1Password für Mac: iCloud-Synchronisation jetzt für alle Nutzer verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft: iPad Pro „nur“ ein Tablet

Smart Keyboard für iPad Pro

Obgleich Apple von Beginn an genau das gesagt hat: Das iPad Pro ist nur ein Tablet – wiederholt nun ein Microsoft-Verantwortlicher diesen Gedanken, um zu betonen, dass man neben dem Surface kein zweites Gerät benötigt. Gegenüber TrustedReviews hat Microsofts Dan Laycock betont, dass der Hersteller aus Redmond seinen Kunden ausschließlich ein Gerät mit auf den (...). Weiterlesen!

The post Microsoft: iPad Pro „nur“ ein Tablet appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Echtzeit-Advent „Lifeline…“ erstmals kostenlos laden

Echtzeit-Advent „Lifeline…“ erstmals kostenlos laden

Zum ersten Mal seit dem Release im Frühling 2015 könnt ihr das Echtzeit-Text-Adventure Lifeline… (AppStore) kostenlos aus dem AppStore laden.

Die Ersparnis liegt bei 99 Cent, die die Universal-App zuletzt gekostet hat. Wir können uns gut vorstellen, dass dies Apples Gratis-App der kommenden Woche sein wird, wissen es aber nicht definitiv. Wer also auf Nummer sicher gehen und das Angebot nicht verpassen will, startet zeitnah den Download von Lifeline… (AppStore), das im AppStore auf tolle 4,5 Sterne kommt.
Lifeline... iOSLifeline... iPhone iPad
Damit aber nicht genug, denn auch die beiden Nachfolger des Erfolgshits sind wieder im Angebot. Lifeline 2 (AppStore) und Lifeline: Stille Nacht (AppStore) kosten nur je 0,99€ statt 2,99€. Beide Spiele sind gleich aufgemacht, bieten aber eine vollkommen unterschiedliche Geschichte im Vergleich zum ersten Teil.

Lifeline läuft in Echtzeit ab

Ihr habt noch nichts von Lifeline… (AppStore) und seinen beiden Nachfolgern gehört? Verwunderlich, aber kein Problem. Alle drei Spiele sind Text-Adventures in Echtzeit. Auf eurem Telefon, iPad oder der Apple Watch, die ebenfalls unterstützt wird, meldet sich eine hilfebedürftige Person, die in Gefahr ist. Durch gezielte Fragen und Kommentare erfahrt ihr mehr über sie und ihre Situation und könnt versuchen, ihr zu helfen.
Lifeline 2 iOS
Der Ablauf ist dabei wie gesagt in Echtzeit. Wenn ihr dem Protagonisten eine Aufgabe gebt, ist er für einige Zeit beschäftigt und meldet sich danach wieder bei euch. Von daher ist das Aktivieren der Push-Benachrichtigung zu empfehlen. Alle Spiele der Lifeline-Reihe konnten uns begeistern, wir können den Download nur empfehlen. Weitere Informationen zu den Spielen erhaltet ihr in unseren Spiele-Vorstellungen von Lifeline…, Lifeline 2 und Lifeline: Stille Nacht.

Der Beitrag Echtzeit-Advent „Lifeline…“ erstmals kostenlos laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Happy Birthday, iTunes - Apples Multimedia-App feiert ihren 15. Geburtstag

Es war der 09. Janur 2001, als Steve Jobs auf der Keynote der Macworld Expo in San Francisco nicht nur den neuen Power Mac G4 mit einem 733 MHz PowerPC G4 Prozessor und das "nur" 2,5 cm dicke Titanium PowerBook G4, sondern auch eine neue Software namens "iTunes" der Weltöffentlichkeit präsentierte. Damals konnte freilich noch niemand ahnen, welche Bedeutung dieser Tag für die Zukunft von Apple haben würde. Es war Jobs Sicht auf die Art und Weise, wie damals Musik konsumiert wurde, die eine ganze Industrie umkrempeln sollte. Von Vielen als Begleitsoftware zum iPod gesehen, war Apples MP3-Player zum Zeitpunkt der Vorstellung von iTunes in Version 1 allerdings noch gar nicht auf dem Markt. Auch den iTunes Store gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Stattdessen war iTunes bei seiner Vorstellung "lediglich" eine exklusiv für den Mac zur Verfügung stehende Software zum Abspielen von Musik am Rechner, zum Verwalten der digitalen Musiksammlung und für das Rippen von CDs. Dabei war iTunes alles andere als eine Eigenentwicklung von Apple. Vielmehr resultierte die Software aus der Übernahme des kommerziellen MP3-Players "SoundJam MP" und deren Entwickler. Entsprechend ähnelte die erste iTunes-Version auch sehr stark SoundJam MP.

Mit der Zeit entwickelte sich die Software immer mehr zu Apples Multimediazentrale - und auch darüber hinaus. Version 2 von iTunes folgte bereits im Herbst 2001, gemeinsam mit der Vorstellung und Anbindung des ersten iPods. Im April 2003 folgte mit iTunes 4 dann der nächste große Schritt, als Apple den iTunes Music Store mit zunächst 200.000 verfügbaren Titeln einführte. Später im selben Jahr folgte schließlich die erste Windows-Version von iTunes. In der ersten Woche konnte Apple bereits eine Million Songs über den iTunes Store verkaufen. Im Juni 2003 ging der millionste iPod über den Ladentisch - die digitale Musikrevolution hatte begonnen und Apple führte sie an. Und dies dank der allgegenwärtigen weißen Kopfhörer des iPod auch für jeden sichtbar.

Über die Jahre entwickelte Apple iTunes immer weiter. So gesellten sich Fotos und Musikvideos hinzu, Spiele für den iPod, lückenlose Wiedergabe, Cover Flow, iBooks und letztlich auch Filme und TV-Serien - nicht zuletzt durch die Einführung des Apple TV. Im Jahr 2007 stellte Steve Jobs schließlich das iPhone vor - auf derselben Bühne wie seinerzeit auch die erste Version von iTunes. Ein Jahr später wurde der zugehörige AppStore in iTunes integriert. Doch die Entwickung war noch lange nicht zu Ende und brachte auch den einen oder anderen Flop mit sich. Bestes Beispiel hierfür ist sicherlich die Einführung des sozialen Musiknetzwerks Ping mit iTunes 10. Nur zwei Jahre später wurde das Experiment erfolglos beendet. Ähnliches gilt auch für iTunes Radio, welches nie den internationalen Durchbruch schaffte. Deutlich erfolgreicher waren da schon die Einführung von iTunes Match und iTunes in the Cloud. Gleichzeitig führte man ein neues Design ein, welches auf den ersten Blick zwar leichter und übersichtlicher wirkte, die meisten Nutzer jedoch eher verunsicherte.

Die letzte Ausbaustufe stellt nun also das aktuelle iTunes 12 dar, welches im vergangenen Jahr 2015 Apple Music und die iCloud Music Library mitbrachte, was gerade zu Beginn für allerhand Probleme sorgte. Doch nicht nur hierzu wurde Kritik laut. Viele Nutzer beklagen, dass iTunes seinen usrpünglichen Fokus verloren hat - die Wiedergabe von Musik. Hieß es in der Pressemitteilung zu iTunes 1.0 noch "iTunes is miles ahead of every other jukebox application, and we hope its dramatically simpler user interface will bring even more people into the digital music revolution.", hat dieses "simple user interface" über die Jahre doch mächtig gelitten und es bleibt abzuwarten, ob Apple hier noch einmal die Kurve kriegt.

Bei all dem sollte man jedoch eines nicht vergessen: iTunes war und ist nicht nur für Apple immens wichtig. Es hat auch viele Dinge auf den Weg gebracht, die die Art und Weise des heutigen digitalen Lebens maßgeblich beeinflusst haben. In diesem Sinne also: HAPPY BIRTHDAY, iTunes!!!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: Mehrere Apple-Watches mit dem iPhone verbinden

Mit iOS 9.3 und watchOS 2.2 ermöglicht es Apple, mehrere Apple Watches mit einem iPhone zu verbinden. Dabei hat Apple einen intelligenten Mechanismus eingebaut.

Es gibt Leute, die verwenden zwei Apple Watches – eine zum Sport, die andere für den Alltag. Oder eine privat und die andere im Business. Und es gibt Leute, die wollen auch nach dem Erscheinen der zweiten Version der Apple Watch möglicherweise noch ihr erstes Modell weiter nutzen. Genau dafür eignet sich das sogenannte AutoSwitch hervorragend.

Dem Nutzer ist es ab sofort möglich mehrere Apple Uhren mit dem iPhone zu verbinden. Gleichzeitig nutzen kann er sie jedoch trotzdem nicht. Das Programm erkennt bei Bedarf hingegen automatisch, welche Uhr der User gerade um das Handgelenk gebunden hat und wechselt so ganz von allein die Watch. Das Ganze funktioniert drahtlos und – wie im Video zu sehen – auch unglaublich schnell.

Sicherlich keines der Funktionen, das euch jetzt laut aufschreien lässt. Aber Apple hat halt schon weiter gedacht.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lifeline: Text-Abenteuer wird aktuell zum ersten Mal verschenkt

Wir haben schon mehrfach über Lifeline berichtet. Jetzt könnt ihr auch zuschlagen, wenn ihr kein Geld ausgeben wollt.

Lifeline 4 Lifeline 3 Lifeline 2 Lifeline 1

Ich muss an dieser Stelle ehrlich sein: Mit hat Lifeline (App Store-Link) nicht ganz so gut gefallen wie mein absoluter Favorit One Button Travel. Das lag aber weniger an den Inhalten und der Geschichte, sondern viel mehr an der optischen Aufmachung. In Lifeline ist mir alles ein wenig zu klein und zu dunkel dargestellt, in One Button Travel kann man den Text weitaus besser lesen. Aber das ist zum Glück nur meine Meinung, denn viereinhalb Sterne bei über 2.000 Bewertungen sprechen eine deutliche Sprache.

Das komplett in deutscher Sprache verfügbare Lifeline ist der erste von insgesamt drei Spielen der Reihe. Selbst beschreiben die Entwickler ihr Spiel „interaktive Geschichte, die über einen Verlauf von mehreren Tagen erzählt wird“. Dabei spielt der Protagonist Taylor eine große Rolle, den man mit wichtigen Entscheidungen unterstützt und der sich, sofern es der Nutzer erlaubt, per Push-Mitteilung auf iOS-Gerät oder der Apple Watch meldet. Zu Beginn weiß man über die ominöse Hauptfigur des Spiels, Taylor, mehr oder weniger nichts – bis auf die Tatsache, dass er ein Astronaut auf dem Raumschiff Varia war, das auf einem fremden Mond abgestürzt ist.

Lifeline funktioniert auch auf der Apple Watch

Mit Hilfe von investigativen Fragen findet der Spieler nach und nach mehr heraus und kann den Verlauf der Geschichte durch entsprechende Antworten beeinflussen. Bedingt durch die Tatsache, dass sich der Plot der Story in Echtzeit entfaltet, kann es beizeiten auch sein, dass man die eine oder andere Stunde warten muss, bis Taylor sich wieder meldet. Aus diesem Grund ist es auf jeden Fall hilfreich, die Push-Benachrichtigungen für das Spiel zu aktivieren, um bei eingehenden Fragen oder Messages des Protagonisten antworten zu können.

Auch wenn Lifeline im Grunde genommen aus nichts mehr als einer textbasierten Unterhaltung mit vorgegebenen Antworten seitens des Spielers besteht, zieht einen das Schicksal des überlebenden Astronauten sofort in seinen Bann. Viele Spieler berichten insbesondere auf der Apple Watch von einem sehr realistischen Spiele-Erlebnis – gerade so, als würde man wirklich Nachrichten mit einem Astronauten über einen futuristischen Transmitter austauschen.

Falls euch der erste Teil nach dem kostenlosen Anspielen so gut gefallen hat, dass ihr mehr Futter benötigt, werdet ihr im App Store fündig: Lifeline 2 ist aktuell weiterhin für 99 Cent erhältlich, erzählt aber eine ganz eigene Geschichte. Lifeline 3 dagegen basiert auf dem ersten Teil, ist aber ebenfalls im Angebot erhältlich.

Der Artikel Lifeline: Text-Abenteuer wird aktuell zum ersten Mal verschenkt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Besserer Klang bei weniger Platz für Speaker?

Ein neues Patent von Apple deutet auf bessere Mikrofone und Lautsprecher im iPhone 7 hin.

Das soll den Audiogenuss verbessern, auch wenn der Kopfhöreranschluss wie berichtet weichen dürfte. Das Patent beschreibt, wie Teile des Gerätes den Lautsprecher unterstützen sollen, damit dieser mehr Volumen zur Verfügung hat.

iPhone Speaker

Mehr Volumen, bessere Qualität

Das Volumen, das benötigt wird um die Schallwellen des Tons zu erzeugen, kann so aus anderen Bauteilen oder aus dem Inneren des iPhones stammen. Durch mehr Volumen und somit auch Luft kann die Soundqualität der Lautsprechers verbessert werden. Dann werden kleinere Lautsprecher mit gleicher oder besserer Leistung möglich.

Schon im iPhone 7 integriert?

Schon in der Vergangenheit musste Apple Wege finden, den Klang des iPhones zu verbessern, obwohl das Gerät immer schmaler wurde. Dieser Trend setzt sich nun fort. Das Patent (hier einzusehen, via 9to5Mac) soll auch beim Mikrofon die Sprachqualität verbessern. Ob die Verbesserungen im nächsten iPhone 7 integriert sind, ist unklar, aber nicht unmöglich. Immer bedenken: Patente können auch immer mal in der Schublade bleiben, bis zu einer anderen Generation. Oder bis Apple ein noch besseres Patent anmeldet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stockt Personal im Bereich Medizintechnik auf

Apple hat in den letzten Monaten mehrere Stellen im medizintechnischen Bereich ausgeschrieben und auch besetzt. Das ist das Ergebnis einer Kurzanalyse des Magazins Buzzfeed.

apple_watch_test7

Apple stellt Mediziintechniker ein

Bis dato hat Apple noch keine Apple Watch 2 angekündigt. Arbeitet Apple zudem an Fitnessarmbändern oder anderen tragbaren Gagdets? Fakt ist, dass der Konzern an Technologien arbeitet, die sich im medizinischen Bereich einsetzen lassen. Dazu zählen vor allem diverse Sensoren, wie sie in der Apple Watch genutzt werden, aber auch Software wie ResearchKit, ein Instrument für Forscher, um riesige Feldversuche an Apple-Kunden anzustellen. Natürlich mit deren Einwilligung, versteht sich.

Apple-Chef Tim Cook hatte im November 2015 erwähnt, dass der Konzern an einem weiteren Projekt neben der Apple Watch arbeitet. Um was es sich handelt, verriet er aber nicht. „Vielleicht ist es eine App, vielleicht etwas anderes“ – Cook versteht sich darauf, die Konkurrenz und die Fans im Vagen zu lassen.

Seit diesem Statement wurden mindestens vier Stellenanzeigen herausgegeben, die irgendetwas mit der Gesundheits-Technik zu tun haben. Darunter das Gesuch nach insgesamt drei Ingenieren, die sich in der Medizintechnik auskennen sowie die nach einem Labortechniker. All diese Anzeigen konzentrieren sich auf die Entwicklung von Sensoren. Eine Auswertung des Karrierenetzwerks Linkedin hat parallel dazu ergeben, dass seit Oktober mindestens fünf Medizintechnik-Experten bei Apple eingestiegen sind.

Vier bis fünf Mitarbeiter, das hört sich nicht gerade nach einer großangelegten Einstellungswelle an. Aber immerhin: Apple bleibt am Ball, wohin er auch immer rollen mag.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lifeline…

Lifeline ist eine Kommunikation zwischen Dir und einem fiktionalen Charakter, die alle bisherigen Grenzen überschreitet. Über Dein iPhone, iPad oder die neue Apple Watch hilfst Du Taylor Entscheidungen über Leben und Tod zu treffen und gemeinsam tragt ihr die Konsequenzen dafür.

Der bekannte Autor Dave Justus (Fables: The Wolf Among Us) erzählt eine spannende, interaktive Geschichte über einen Wissenschaftler, der mit einem Raumschiff auf einem fremden Planeten abstürzt. Was dem Rest der Crew passierte, ist ungewiss. Der Einzige mit dem Taylor Kontakt aufnehmen kann, bist Du! 

Ein einzigartiges Spielerlebnis in Echtzeit – ermöglicht durch neuste Technologien. Taylor kämpft um sein Leben und sendet Dir laufend Nachrichten. Du hast die Wahl: Beantworte sie sofort oder antworte ihm zu einem späteren Zeitpunkt. Du kannst Taylor direkt von Deiner Apple Watch oder Deinem iPhone aus antworten, dazu musst Du noch nicht einmal die App starten.

Ebenso kannst Du zu einem früheren Zeitpunkt in der Geschichte zurückreisen und herausfinden, was passiert, wenn Du eine andere Entscheidung triffst. Vermeintlich simple Entscheidungen können schwerwiegende Folgen haben. Schließe einen Teil der Geschichte ab, um die Story erneut zu spielen und diesen Modus freizuschalten.

Lifeline ist eine umfassende, fesselnde Geschichte, in der es um Überleben und Ausdauer geht. Taylor ist auf DICH angewiesen!

Keine Internetverbindung nötig. Keine In-App-Käufe und keine Werbung.

WP-Appbox: Lifeline... (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu in iOS 9.3: Datenvolumen des WLAN-Assistenten einsehen

Der mit iOS 9 eingeführte WLAN-Assistent schaltet sich genau dann ein, wenn die Wifi-Verbindung schwächer ist, als das an diesem Ort zugängliche mobile Netz. In diesem Fall nutzt das iPhone – mit Ausnahmen – automatisch die mobilen Daten.

Im Oktober des vergangenen Jahres musste sich Apple aufgrund dieser Funktion allerdings eine Sammelklage gefallen lassen. Wir berichteten:

Nutzer des mobilen iOS 9 Betriebssystems haben eine Schadensersatzklage gegen Apple erhoben. Der Vorwurf lautet, dass durch die neue Wi-Fi Assist-Funktion Mehrausgaben für ein Datenaufkommen im Mobilfunktnetz entstanden sind, die nicht beabsichtigt waren. […] Apple wird unterstellt, dass die Funktion nicht ausreichend kommuniziert wurde

Abgesehen davon, dass sich der WLAN-Assistent auch leicht abstellen lässt, hat Apple jetzt für etwas mehr Transparenz auch noch eine Anzeige des durch dieses Feature verbrauchten Datenvolumens ergänzt. In iOS 9.3 findet sich diese in den Einstellungen unter mobiles Netz weiter unten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Remix OS ist da und bringt Android auf den Mac

Jetzt steht der für Mac und PC optimierte Android-Fork RemixOS zum Download bereit.

Das Betriebssystem optimiert Android für Desktop-Nutzung. Ganz im Fokus steht dabei eine Multiwindow-Funktion, wie sie von Windows und OS X bekannt ist. Der Look ist dabei stark an Windows 10 angelehnt. Normale Android-Apps werden dann entsprechend skaliert. Wollt Ihr das System selbst testen, könnt Ihr es hier kostenlos herunterladen.

Remix OS

Android auf Macs und PCs lauffähig

Die aktuell angebotene Version ist offiziell noch im Alpha-Stadium. Wenn Euch das nicht vom Testen abhält, benötigt Ihr noch einen USB-3-fähigen Speicherstick mit mindestens 8 GB Speicher. Das heruntergeladene File muss dann auf diesen Stick gebrannt werden. Anleitungen dazu findet Ihr direkt unter dem Download auf der Website der Macher. Dann startet Ihr Euren PC/Mac vom Stick (Apple erklärt hier wie das geht) und könnt schon loslegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VLC for Mobile

VLC für Mobile ist eine Portierung des freien VLC media player auf iPad, iPhone und iPod touch.
Es kann sämtliche Ihrer Filme, TV Sendungen und Musikstücke in den meisten Formaten direkt ohne Konvertierung wiedergeben.
Es erlaubt die Dateisynchronisation mittels Dropbox, GDrive, OneDrive, Box, iCloud Drive, iTunes, direkten Downloads und über eine WLAN Freigabe als auch Streaming von SMB, FTP, UPnP/DLNA Multimedia Servern und dem Web.
VLC bietet Unterstützung für komplexe Untertitel einschließlich voller SSA-Kompatibilität, Mehr-Spur-Audio und Kontrolle der Wiedergabegeschwindigkeit.

VLC für Mobile ist komplett frei und quelloffen.

WP-Appbox: VLC for Mobile (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NetSpot Pro Wi-Fi Optimizer for Mac for $18

Surf Faster! Optimize Your Wi-Fi Connection with This Powerful Application
Expires March 12, 2016 23:59 PST
Buy now and get 87% off


KEY FEATURES

NetSpot lets you visualize, optimize, and troubleshoot your wireless networks with any MacBook so you can get the best connection possible at all times. Use the mapping feature to view dead zones and optimize hotspot placement, and use the troubleshooting tool to identify connectivity issues. With NetSpot Pro, you'll never miss a beat, post, or important email even when your Internet is acting up.
    Reach maximum Wi-Fi efficiency Easily assure that hotspots are placed correctly & radio channels are assigned properly Visualize your wireless network w/ maps so you can see where to best increase connection strength Point your location on the map to starts collecting Wi-Fi data around you See dead zones without coverage View any number of Access Points (BSSIDs) simultaneously Utilize flexible grouping of APs by SSID, channel, vendor, security, etc. & custom groups Choose from multiple export possibilities, including new customizable advanced reports Run Internet download & upload speed tests

COMPATIBILITY

    Requires Mac OS X 10.6 or newer

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    License deadline: redeem coupon within 48 hours of purchase Minor updates included Restrictions: includes license for one user on one Mac only; can be transferred to another Mac 3 times
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Voice Bridge for $84

Combine the Stability of Your Landline with the Mobility of Your Smartphone
Expires February 12, 2016 23:59 PST
Buy now and get 14% off




KEY FEATURES

Bring the benefits of a landline to your smartphone with this innovative technology. With Voice Bridge, you won’t have to stand in one spot to get service and you won't drop calls like on your cell. You can even pick and choose who you give your cell number to, and ignore incoming calls to your landline number. And since you can connect up to 5 phones or tablets simultaneously, it's the perfect communication tool for business or pleasure.
    Receive & dial calls through the landline w/ your mobile device at home Benefit from use of your mobile address book Get a mobile notification when someone calls you at home Make calls over Wi-Fi when there's no cell service Connect up to 5 mobile devices simultaneously Use your cell even when you have poor service at home Get notified when your power or Internet is down Create an intercom in HD audio Set up Voice Bridge quickly w/ plug & play installation

COMPATIBILITY

    iOS 7 or later Android 4.2 or later Voice Bridge app Any fixed landline

PRODUCT SPECS

    Measurements: 3.15”L x 3.15”W x .8”H Analog telephone interface: RJ11 PSTN 1 Ethernet port: 100 Mbits Power: 5V/.5A

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nano Tool: 3 Pack for $24

Make Your Keychain Your Toolbox with Nano Wrench, Ruler & Socket Tools
Expires February 12, 2016 23:59 PST
Buy now and get 16% off




KEY FEATURES

You don't need a full size toolbox to get the job done. Always be ready to repair on-the-go with this set of three essential tools--that all fit easily on your keychain. The Nano Wrench packs an entire set of wrenches plus a screwdriver, and the Nano Ruler comes through in the clutch to fulfill all your measurement needs. Last but not least the Nano Socket will hold any standard drill bit, so nothing stays broken on your watch.
    Carry a full set of wrenches Utilize the fully functioning flathead screwdriver Use the screwdriver as a scraper Make small measurements (up to 2 inches) w/ the portable ruler Hold any standard drill bit w/ the Nano Socket Fit all three tools on your keychain

PRODUCT SPECS

    Wrench sizes: #8, #10, 1/4", M4, M5, M6 Wrench material: stainless steel All tools are heat treated for durability Ruler material: stainless steel, hand polished mirror finish, laser engraved units of measurement Measurements in Imperial units Socket material: stainless steel Does not include drill bits
Includes:
    Nano Wrench Nano Ruler Nano Socket

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gear Gripz: 2-Pack for $19

Get a Grip on Your Favorite Devices with Textured Rubber Grip Tape
Expires February 12, 2016 23:59 PST
Buy now and get 52% off




KEY FEATURES

Don't let your favorite belongings slip away, mark them as your own with Gear Gripz. It's a simple concept with big reward--just stick the tape to any item in the position of your choice and enjoy the personalized design and steady grip. With its specially formulated industrial strength backing, Gear Gripz adheres to all types of surfaces, without harming the products themselves.
    Enhances the grip & style of your products Comes in die-cut shapes & plain sheets Allows you to mix, match & cut your own designs Lets you customize & personalize the look of your favorite gear Works w/ lids of containers, sandals (keeps feet from slipping), key fobs, dashboards, boat deck, fishing rod/reel & more

COMPATIBILITY

    Use with smartphones, tablets, laptops, toys, cameras, tools, flashlights, containers, knives & paddles

PRODUCT SPECS

Includes:
    6 sheets (5” x 6.5”) of pre-cut grip tape

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SlickVPN CORE Plan: Lifetime Subscription for $40

Control Your Own Internet Experience Home or Abroad with Secure & Reliable Connections
Expires March 14, 2016 23:59 PST
Buy now and get 96% off

KEY FEATURES

SlickVPN CORE is perfect for the frequent traveler, the ex-pat, and the coffee shop regular alike. Meaning if you're constantly on-the-go, it's time you get the Internet protection and freedom you deserve. Turn SlickVPN on when you're using a public hotspot (like at the airport), and you won't have to worry about hackers getting ahold of your social security or credit card number. Turn SlickVPN while traveling outside of the US, and you'll still be able to stream the big game from kickoff to the last pass.
    Utilizes bank-level or better encryption so you remain anonymous online Bypasses geolocation locks so you can access your favorite sites anywhere Perfect for watching your favorite shows while traveling across international borders Delivers ultra-fast Internet connection speeds Offers servers in 11 countries & 27 locations around the world Secures your data when you're using a public connection Hides your location & IP address

COMPATIBILITY

    Windows Linux Ubuntu Mac OS iOS Android Router

PRODUCT SPECS

Servers located in:
    United States:
      Atlanta Dallas Los Angeles Miami New York Washington DC Palo Alto Phoenix Chicago Seattle Newark Nashville
    United Kingdom
      London Manchester
    Netherlands
      Amsterdam
    Canada
      Montreal Toronto
    Germany
      Frankfurt Düsseldorf
    Lithuania
      Luxembourg
    Hungary
      Budapest
    Sweden
      Falkenberg Stockholm
    Romania
      Bucharest
    Singapore
      Singapore
    Japan
      Tokyo

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    License redemption deadline: redeem within 30 days of purchase Updates included Length of access: lifetime
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pay What You Want: World Travel Hacker Bundle for $1

How to Explore the Globe While Spending Less, Making Money, Speaking to Natives & More
Expires July 12, 2016 23:59 PST
Buy now and get 99% off
Become a Digital Nomad: The Ultimate Travel Hack


KEY FEATURES

If you've dreamt about unshackling yourself from your desk, this course is for you. Set up a remote job, business, or source of passive income to make a great living from anywhere and finance your globetrotting adventures. You'll also learn handy tips and tricks to maximize your traveling experiences, including how to budget for travel, meet people abroad, and much more.
    Travel the world full-time w/ 5 hours of training Master travel hacks & business strategies to become location independent Choose your income source: freelancing, starting a business, or earning passive income Learn how to meet people abroad, learn languages, seek co-working spaces, etc. Budget your money to maximize your traveling opportunities Learn from the instructor's own experiences as a digital nomad

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime access Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Dan Johnston is a full-time writer, business trainer, and coach. In 2010, he owned his own business and worked toward the dream of “making it”, sacrificing friendships, health, family and travel opportunities in the process. That was until his business imploded and left him broke, at which point he turned to freelance writing instead of looking for a conventional full-time job. Using the same strategies he teaches in his courses, he was able to generate a full-time income within his first few months of freelance writing--and went on to travel the world while continuing his career. For more details on the course and instructor, click here. This course is hosted by StackSkills, the premier eLearning destination for discovering top-shelf courses on everything from coding—to business—to fitness, and beyond!
Travel Hacking Mastery: Fly Around the World for Cheap


KEY FEATURES

No longer will you wistfully daydream about jet-setting to your dream locale, whether it be Asia, Latin America or beyond. From signing up for the best travel rewards credit cards to circumventing annual card fee payments, you'll learn the secrets to flying anywhere on the cheap from instructors who are themselves experienced travel hackers.
    Book free flights using airline loyalty points w/ 6 hours of content Sign up for the best travel rewards credit cards Get your credit card apps approved Have banks waive your annual credit card fees Maintain a stellar credit score Pay less while traveling more

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime access Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Jasper Ribbers and Erik Paquet both have a wealth of knowledge and experience on the topic of travel hacking. Jasper has been traveling full-time for over five years and has flown around the world one year without paying for a single flight, using frequent flyer points. Erik runs an online business that manages clients award point portfolios. He has helped thousands of people earn free flights and free upgrades to business and first class flights. Erik has over 25 credit cards without ever paying a fee! For more details on the course and instructors, click here. This course is hosted by StackSkills, the premier eLearning destination for discovering top-shelf courses on everything from coding—to business—to fitness, and beyond!
Chinese Made Easy: Understand 65% of Chinese in 10 Hours


KEY FEATURES

Dive into the Chinese language with this premium course: you’ll begin with instruction as to the basics of reading, writing, and speaking Chinese, then progress through lessons of increasing difficulty until you've finally mastered Chinese at an intermediate level.
    Understand 65% of the Chinese language w/ over 10 hours of content Recognize the most essential 350 Chinese characters Read & write in Chinese at an intermediate level Have a conversation about practically anything Gain valuable insights as to China & its culture

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime access Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: basic to intermediate

THE EXPERT

Domino Chinese is the first foreign-run Mandarin Chinese teaching company with a completely new approach to teaching Chinese. Its courses are constructed by foreigners for foreigners, and draw upon the extensive experience of its Chinese teachers, relying upon entertaining videos aimed both to instruct and to engage viewers. For more details on the course and instructor, click here. This course is hosted by StackSkills, the premier eLearning destination for discovering top-shelf courses on everything from coding—to business—to fitness, and beyond!
Chinese Made Easy L2: Understand 79% of Chinese in 10 Hours


KEY FEATURES

If you're raring to travel to China or any country where Mandarin Chinese is the dominant language, this course has you covered. Continue your immersion into the Chinese language with lessons on grammar, vocabulary, slang, and more in order to take your Chinese skills to the next level.
    Build upon your Chinese skills w/ over 10 hours of content Consolidate your grasp of Chinese grammar Learn phrases you can use in everyday conversation Be able to talk about many common subjects

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime access Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: beginner, intermediate, advanced, all levels

THE EXPERT

Domino Chinese is the first foreign-run Mandarin Chinese teaching company with a completely new approach to teaching Chinese. Its courses are constructed by foreigners for foreigners, and draw upon the extensive experience of its Chinese teachers, relying upon entertaining videos aimed both to instruct and to engage viewers. For more details on the course and instructor, click here. This course is hosted by StackSkills, the premier eLearning destination for discovering top-shelf courses on everything from coding—to business—to fitness, and beyond!
Start a Business and Travel the World in 30 Days


KEY FEATURES

Fed up with the 9-to-5 life? Don't just quit your job in a blaze of glory--do it with a plan for successfully setting up your next income source. You'll avoid making common mistakes of starting a business, work from anywhere, live affordably on your new income, and more, freeing you to travel the world unencumbered.
    Become self-employed & travel the world w/ over 5 hours of content Learn the 6 most common mistakes of starting a business Understand the 3 phases of entrepreneurship Identify your suitable income source: freelancing, starting a business, etc. Finance your mobile lifestyle & live affordably Learn from interviews w/ experts Become location independent

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime access Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Grant Weherley is a world-traveling entrepreneur. He has founded several companies, been a marketing consultant for international brands, and is an author of two popular books, Tame Your ADHD Brain and Break The System. He is passionate about helping people grow their business and improve their lives, and has been able to help tens of thousands of students and clients across 6 continents. Besides helping people build their business, he also helps them establish total location independence, freeing them to travel the world and live life on their own terms. For more details on the course and instructor, click here. This course is hosted by StackSkills, the premier eLearning destination for discovering top-shelf courses on everything from coding—to business—to fitness, and beyond!
Learn to Speak: Conversational Spanish (Complete Edition)


KEY FEATURES

Spanish is one of the most popularly spoken languages around the world, and a must-know for travelers raring to visit Latin America. With this course, you'll master commonly used Spanish phrases for situations you'll encounter while traveling, including asking for directions, ordering food, and much more.
    Master conversational Spanish w/ 4 hours of content Receive instruction from an experienced bilingual instructor Learn phrases to use in different scenarios: while greeting others, getting around town, dining out & more Benefit from on-screen transcripts facilitating easier learning & retention Use printable vocabulary guides to learn on-the-go

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime access Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Scott McElroy is an experienced French and Spanish teacher and dedicated e-learning instructor. His experience covers primary and secondary teaching, as well as teaching adults of all ages. After a 2-year period spent teaching English abroad, he returned to the UK, was convinced that teaching was his desired profession, attended university to make it happen, and successfully moved into online teaching. For more details on the course and instructor, click here. This course is hosted by StackSkills, the premier eLearning destination for discovering top-shelf courses on everything from coding—to business—to fitness, and beyond!
Spanish 1-4: Beginner, Elementary, Intermediate and Advanced


KEY FEATURES

This is a comprehensive course for the serious Spanish student, jam-packed with a whopping 323 videos spanning over 109 hours of content. You'll work your way through lessons encompassing 4 levels of increasing difficulty, building the speaking, reading, and writing skills necessary to master Spanish like a pro.
    Completely master Spanish w/ over 109 hours of content Progress through lessons comprising 4 levels of increasing difficulty Master the intricacies of Spanish grammar: conjugate verbs & more Build a rich, vibrant vocabulary Learn how to speak colloquially & express complex ideas in writing Apply your knowledge in exercises Ask questions of & get answers from language professionals

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime access Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Lyda Ávila is a professional language instructor, interpreter, and translator. She has been working with languages for over 10 years with Simple3, LLC. She loves learning, teaching and turning everyday situations into lessons. Lyda is originally from Bogotá, Colombia, but now spends time in both Minnesota and Colombia. For more details on the course and instructor, click here. This course is hosted by StackSkills, the premier eLearning destination for discovering top-shelf courses on everything from coding—to business—to fitness, and beyond!
Chinese Made Easy: An Exciting Start to Chinese


KEY FEATURES

If you're a complete newbie at Chinese, or simply want to brush up on the bare-bones basics, this course is for you. In just 2 short hours, you'll learn how to read, write, and converse in simple Chinese, helping you build a strong base for more advanced Chinese skills you hope to accrue in the future.
    Master basic Chinese w/ over 4 lectures & 2 hours of content Read & write simple stories completely in Chinese Converse in simple Chinese by introducing yourself & more Build a solid foundation for more advanced Chinese lessons

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime access Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: beginner to advanced

THE EXPERT

Domino Chinese is the first foreign-run Mandarin Chinese teaching company with a completely new approach to teaching Chinese. Its courses are constructed by foreigners for foreigners, and draw upon the extensive experience of its Chinese teachers, relying upon entertaining videos aimed both to instruct and to engage viewers. For more details on the course and instructor, click here. This course is hosted by StackSkills, the premier eLearning destination for discovering top-shelf courses on everything from coding—to business—to fitness, and beyond!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infuse für Apple TV 4 mit Update

Infuse für Apple TV mit erstem größeren Update Version 4.0.2. Das klingt zunächst nicht nach einem spektakulär großen Update. Aber Firecore, der Entwickler von Infuse für Apple TV 4, gönnt seinen Anwendern eine wichtige Aktualisierung, die kleine, aber nützliche Optimierungen mit sich...

The post Infuse für Apple TV 4 mit Update appeared first on Apfel TV.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Paranormal Asylum

Paranormal Asylum
Nimrod Zalmanowitz

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 7,99 €

Genre: Horror

Die Freunde Mark und Andy sind aufstrebende Filmemacher. Für ihr neuestes Projekt wollen sie und Andys Verlobte Michelle den Fall von Mary Malone, auch bekannt als „Typhus-Mary“ untersuchen und dokumentarisch festhalten. Vor fast 100 Jahren wurde diese beschuldigt, einen tödlichen Virus verbreitet zu haben und daraufhin in eine Irrenanstalt in der Nähe von New York gesperrt. Um ihren Tod ranken sich viele dunkle Mythen. Als Michelle versucht, Kontakt mit dem Geist von Mary Malone aufzunehmen, verändert sie sich immer mehr, fühlt sich verfolgt und ist zunehmend verwirrt. Während sich Michelles Zustand immer weiter verschlechtert, entdecken Mark und Andy, dass manche Geheimnisse besser hätten begraben bleiben sollen…

© 2013 KSM GmbH, All rights reserved

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 12 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password 6 für den Mac veröffentlicht

Der Software-Entwickler Agilebits hat eine neue Version von 1Password für den Mac veröffentlicht. 1Password 6 für den Mac besitzt mehrere neue und nützliche Funktionen, die den Anwendern beim Verwalten und Erstellen ihrer Passwörter helfen können. Die neue Version von 1 Password für den Mac gibt es derzeit allerdings nur im App Store von Agilebits zu kaufen. In Kürze wird sie jedoch auch im Mac App Store erscheinen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Stagnierende iPhone-Verkaufszahlen in 2016 – neuer Erfolg in 2017

Mehrere Analysten, Institute und Banken haben in den vergangenen Wochen die Schätzungen für die Verkaufszahlen des iPhones im aktuell laufenden Geschäftsjahr nach unten korrigiert. Apple könnte beim iPhone die Absatzzahlen erstmals seit dem ersten iPhone nicht steigern. Während 2016 nun für Apples Verhältnisse nur ein mäßiges Jahr sein dürfte, sind die Vorhersagen für 2017 wieder sehr optimistisch.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: