Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.387 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Fotografie
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Soziale Netze
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Unterhaltung
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Familie & Kinder
8.
Thriller
9.
Liebesgeschichten
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Familie & Kinder
7.
Liebesgeschichten
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Max Giesinger
7.
The Weeknd
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
Disturbed

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Andreas Gabalier
10.
Genetikk

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Judy Astley
5.
Andreas Gruber
6.
Simon Beckett
7.
Marc Elsberg
8.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Nele Neuhaus
Stand: 03:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

127 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

9. Januar 2016

iPhone 7: Gerüchte über gestrichenen Kopfhöreranschluss verdichten sich

Bereits vor einigen Wochen gab es das Gerücht, dass Apple beim iPhone 7 den Klinkenanschluss streichen wird. Kopfhörer sollen zukünftig stattdessen über den Lightning-Anschluss oder kabellos über Bluetooth mit dem iPhone verbunden werden. Ein Bericht des US-amerikanischen Wirtschaftsmagazins...

iPhone 7: Gerüchte über gestrichenen Kopfhöreranschluss verdichten sich
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2016/01 Colorburn

Auch 2016 gibt es von Apple, in Zusammenarbeit mit den Entwicklern, wieder jede Woche eine App kostenlos zum Download im hauseigenen Appstore. Den Anfang macht 2016 die Foto-Filter App «Colorburn», eine App des Entwicklerstudios Wanman Inc.

2016/01 – Colorburn

WP-Appbox: Colorburn – 1000 Filter Kamera (CHF 1.00*, App Store) →

Die App wurde ursprünglich vor einem Jahr veröffentlicht und bereits im Mai letzten Jahres kostenlos zum Download angeboten. Das Filtertool kann im Vergleich zur Konkurrenz vor allem durch einen enormen Umfang punkten – 1.000 Filter stehen zur Entdeckung bereit. Wahrscheinlich wird kaum ein Nutzer eine derartige Auswahl benötigen, sondern sich in der Regel auf gängige 5-10 Filter beschränken, dennoch ist es spassig, die vielen Filter auszuprobieren. Zur besseren Übersicht sind die Filter in unterschiedliche Kategorien unterteilt. Habt ihr den Filter eurer Wahl gefunden, könnt ihr ihn zur späteren Verwendung auch entsprechend favorisieren. Die Fotos können direkt in der App geschossen werden. Sofern ihr Fotos aus der Vergangenheit nachbearbeiten wollt, könnt ihr auch auf die Bibliothek zugreifen. Rudimentäre Bildbearbeitungstools in Form von Drehung oder Zuschnitt stehen ebenfalls zur Verfügung. Via In-App Kauf können zusätzliche Gitter-Muster freigeschaltet werden, in unserem Test erschien dies aber nicht notwendig, die App gibt auch ohne diese Funktion eine gute Figur ab.

2016/01 Colorburn

2016/01 Colorburn

Zugegeben – die erste App des Jahres «Colorburn» ist nicht gerade das grosse Highlight, das man sich zu solch einem neuralgischen Datum erwartet hätte, dennoch eine praktische, kleine Fotofilter App. Positiv möchten wir noch den Umfang erwähnen – trotz tausend Filter ist die App nur 18 MB gross. Sofern ihr hier nicht schon das Tool eurer Wahl gefunden habt, könnt ihr aktuell 99 Cent sparen und erhaltet damit eine umfangreiche, gut bedienbare Filter App.

WP-Appbox: Colorburn – 1000 Filter Kamera (CHF 1.00*, App Store) →

The post 2016/01 Colorburn appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Syncwire Lightning-Kabel im Test

Syncwire

Heute stellen wir euch ein MFi-zertifiziertes Lightning-USB-Kabel von Syncwire vor.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Neues Problem bei der Sicherheit entdeckt

WhatsApp-Nutzer werden regelmäßig Opfer von Kettenbriefen und Betrugsversuchen.

Die Sicherheitsforscher von Comodo haben nun einen neuen Angriff entdeckt, mit dem Betrüger versuchen, ihre Opfer zu ärgern. Dieser kommt in Form einer angeblich offiziellen Email von WhatsApp. Der Messenger kennt allerdings Eure Email-Adresse nicht, da zur Registrierung ja nur Eure Telefonnummer benötigt wird. Im Anhang der betrügerischen Nachricht befindet sich Malware, die keinesfalls geöffnet werden sollte.

WhatsApp Betrug Mail

Immer neue Betrugsversuche

Auch eine zweite Bedrohung geht frisch durch das Netz. Indrajeet Bhuyan von Hackatrick hat entdeckt, dass sich WhatsApp sowohl als App als auch im Web ganz einfach zum Abstürzen bringen lässt. Wird eine Nachricht mit zu vielen Emojis gesendet, bringt das die App im besten Fall dazu, einzufrieren. Im schlechtesten Fall stürzt sie aber jedes Mal ab, wenn die Konversation geöffnet wird.

Augen zu und durch, wie immer? Oder setzt Ihr inzwischen vermehrt auf einen anderen Messenger?

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(350)
Gratis (iPhone, 50 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shanghai Offline Map – City Metro Airport

Shanghai Offline Map ist Ihre ultimative Shanghai Reise mate, bietet Shanghai offline Stadtplan, U-Bahn-Karte, Flughafen-Terminal Karte Diese App Ihnen große Reiseerlebnis. Offline-GPS-Tracking Ihre Position im Großraum Shanghai Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist: Kein WiFi, kein 3G und KEINE Daten-Roaming benötigt. 100% Offline. Sparen Sie teure Roaming-Service-Gebühr, wenn Sie international reisen. Reiseplaner hilft Ihnen bei der Organisation Ihrer Reise. Mit dieser App können Sie ganz einfach im Großraum Shanghai reisen, ohne Führer. Travel Toolbox umfasst Stadt Ortszeit, Wettervorhersage und Währungsumrechner. 

Top 10 des Sites: 
1, Nanjing Road 
2, The Bund 
3, Lujiazui 
4, Chenghuang Temple 
5, Yu Yuan 
6, Shanghai Museum 
7, Fuxin Park 
8, Xintiandi 
9, Tianzifang Street 
10, Vue Bar

WP-Appbox: Shanghai Offline Map - City Metro Airport (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik zum Einschlafen – eigentlich für Babies, klappt aber auch bei Erwachsenen

Baby Musik Pro IconHeute gibt es die App Baby-Music-Pro kostenlos. Sie kommt mit jeder Menge klassischer Musik und setzt auf den so genannten Mozart Effekt, nachdem Kinder unter drei Jahren bei regelmäßigem Hören von Mozarts Musik eine verbesserte Entwicklung des Gehirns haben. Und so bietet die App 12 Alben mit Musik von Mozart, die man kostenlos runterladen kann. Nach dem Download sind bereits die ersten zehn Stücke da, die anderen lädt man bei Bedarf gratis nach.

Ich habe auf Wikipedia zum Mozart-Effekt einen ausführlichen Artikel gefunden, den ich zum Lesen empfehle, offenbar gibt es da auch Zweifel, ob das Hören klassischer Musik tatsächlich das räumliche Vorstellungsvermögen verbessert werden.

Liest man die in schlechter Übersetzung vorliegende App Store-Beschreibung, dann soll diese App ja wahre Wunder wirken. Ich denke, dass da auch der Glaube daran wichtig ist. Und als kritischer Rezensent sage ich mal, dass die Musik sehr schön ist und sich schon allein deshalb der Download lohnt. Als mein Sohn noch ein Baby war, haben wir zum Einschlafen für ihn zig CDs gekauft. Wer diese App lädt, braucht das nicht mehr.

Etwas nervig sind nur die immer mal wieder kommenden Aufforderungen zur Bewertung. Ansonsten ist die App werbefrei, verlangt keine In-App-Käufe und bietet oben links auch eine Einstellungsmöglichkeit für einen Timer. Hier kann man auch festlegen, dass die Musik leiser werden soll und sich die App selbsttätig schliesst, wenn der Timer abgelaufen ist.

Insgesamt ein rundes Angebot, welches man wirklich empfehlen kann – egal, ob man nun an den Mozart-Effekt glaubt oder nicht.

Baby-Music-Pro läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Die englischsprachige App braucht ohne weitere Downloads 72,7 MB Speicherplatz und kostet normal auch nur 99 Cent.

Baby Musik Pro enthält zwolf Alben mit Musik von Mozart - perfekt zum Einschlafen - nicht nur für die Kleinen.

Baby Musik Pro enthält zwolf Alben mit Musik von Mozart – perfekt zum Einschlafen – nicht nur für die Kleinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Glasscheiben werden bereits montiert

Campus 2 Glas

In regelmäßigen Abständen werden wir von Duncan Sinfield über den Baufortschritt des Apple Campus 2 informiert. Über die Luftaufnahmen kann gut nachvollzogen werden, wie schnell das riesige Gebäude aus dem Boden gestampft wird. Kurz vor Weihnachten haben wir darüber berichten können, dass Apple mit den Dacharbeiten begonnen hat. Nun sind die zuständigen Firmen schon dabei, die Glasscheiben zu installieren. Diese werden übrigens in Deutschland (Bayern) hergestellt und stammen von der Seele-Tochter Sedak.

Zudem zeigt sich im Video auch der Fortschritt beim Auditorium. Das Dach, auf dem dann später Bäume gepflanzt werden sollen, schließt sich langsam. Wie es scheint, liegt Apple gut im Zeitplan und der geplanten Fertigstellung im Herbst des heurigen Jahres sollte nicht mehr allzu viel im Weg stehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Google bieten auf NFL-Übertragungsrechte

Madden NFL Football - Screenshot

Medienberichten zufolge bieten sowohl Apple als auch Google auf Übertragungsrechte für drei besondere Spiele der NFL in der kommenden Saison, die in London ausgetragen werden. Gegenüber der Agentur Reuters haben Insider ausgeplaudert, dass die NFL gerne noch weitere Spiele aus London im Internet live übertragen möchten. Das letztjährige Experiment mit Yahoo soll erfolgreich verlaufen sein. (...). Weiterlesen!

The post Apple und Google bieten auf NFL-Übertragungsrechte appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Social-Media-App Peach: Mit Zauberwörtern Infos teilen

Neue Social-Media-App Peach: Mit Zauberwörtern Infos teilen

Schon einen Tag nach Erscheinen im App Store findet eine neue Messaging-App viel Beachtung. Mit Peach sollen sich Bilder, Songs, Orts- und Wetterdaten besonders leicht teilen lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Nächste Woche bei Penny bis zu 20 Prozent günstiger

Nachdem ihr in dieser Woche bei REWE sparen konntet, geht es in der kommenden Woche bei Penny weiter. Es gibt wieder reduzierte iTunes-Karten.

Penny iTunes

Letztens hat uns tatsächlich ein Nutzer geschrieben – ich weiß nicht mehr genau ob es hier in den Kommentaren oder drüben auf unserer Facebook-Seite war – dass er im App Store mit seiner hinterlegten Kreditkarte bezahlt. Das ist natürlich sein gutes Recht, aber es geht definitiv günstiger: Mit reduzierten iTunes-Karten. Einfach mit Rabatt kaufen, Code mit der Kamera einlösen und das Guthaben automatisch auf den Account gutschreiben lassen. Einfacher geht es wirklich nicht.

Um an das reduzierte iTunes-Guthaben zu kommen, müsst ihr in der nächsten Woche lediglich einen Abstecher zu Penny machen, denn dort gibt es eine entsprechende Aktion, auf die uns appgefahren-Leser Dirk netterweise schon heute Mittag aufmerksam gemacht hat. Gespart werden, genau wie zuletzt bei REWE, bis zu 20 Prozent. Wo ihr den nächsten Penny-Markt in eurer Nähe finde, verrät euch diese Webseite.

  • 15 Euro iTunes-Karte für 13,50 Euro (10 Prozent Rabatt)
  • 25 Euro iTunes-Karte für 21,25 Euro (15 Prozent Rabatt)
  • 50 Euro iTunes-Karte für 42,50 Euro (15 Prozent Rabatt)
  • 100 Euro iTunes-Karte für 80 Euro (20 Prozent Rabatt)

Solltet ihr für die kommende Woche weitere Rabatte entdecken, könnt ihr einen Kommentar unter diesem Artikel hinterlassen oder uns eine E-Mail schreiben. E-Mail ist auch 2016 ein gutes Stichwort: Über diesen Link könnt ihr unseren Newsletter abonnieren und bekommt Meldungen über reduzierte iTunes-Karten direkt in euer Postfach. Bitte beachtet, dass Web.de und GMX.de unseren Newsletter blockieren und wir ihn dort nicht zustellen können.

Der Artikel iTunes-Karten: Nächste Woche bei Penny bis zu 20 Prozent günstiger erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verbietet VW die Wireless-CarPlay-Präsentation zur CES

Laut Car and Driver konnte Volkswagen auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas nicht die geplante Drahtlos-Variante von CarPlay vorführen. Eine solche Variante gibt es schon, die Fundamente dafür wurden auch schon mit iOS 9 gelegt, aber die CarPlay-Anwendung harrt noch der Markteinführung. Deshalb kann der „skandalträchtige“ deutsche Autohersteller Apple in diesem Fall nicht vorgreifen, heißt es in dem Bericht.

volkswagen2016carplay-800x534

Apple verbietet VW Wireless-CarPlay-Präsentation zur CES

„Wir wollten die Wireless-Variante von CarPlay demonstrieren, aber der Hersteller (das heißt Apple) hat es uns nicht gestattet“, so Volkmar Tanneberger, der Leiter der Elektronik-Entwicklung von Volkswagen gegenüber dem Magazin Car and Driver, ohne aber den Grund anzugeben, warum sich Apple dagegen sperrt.

Bisher sind die Nutzer auf USB-Kabel angewiesen, wenn sie ihr iPhone mit dem VW oder einem anderen CarPlay-fähigen Auto verbinden wollen. Da WiFi überall im Kommen ist, schreit die Branche geradezu nach einer entsprechenden Lösung von Apple. Doch der iPhone-Hersteller scheint noch nicht so weit zu sein, das Feature freizugeben.

Gemäß MirrorLink-Standard, einer Open-Source-Definition, ruft das VW-Infotainment-System normalerweise per Funk Daten vom Smartphones ab. Das Problem ist, iOS unterstützt MirrorLink bisher nicht. Bei Volkswagen muss man sich gedulden, wie bei den anderen Autoherstellern auch. Apples CarPlay wurde schon für diverse Marken angekündigt. Manche Firmen verweigern sich aber auch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gemeinsam gegen den Terror: Tech-Firmen auf Gipfel im Weißen Haus

Barack Obama

Vertreter der meisten namhaften Tech-Konzerne finden sich dieser Tage im Weißen Haus ein, um gemeinsam mit der Obama-Administration über die Bedrohung durch den internationalen Terrorismus zu sprechen und nach geeigneten Antworten zu suchen. Im Fokus hierbei steht die Aktivität terroristischer Organisationen in Sozialen Netzwerken.

Am gestrigen Freitag kamen Apple-Chef Tim Cook, sowie Vertreter von Microsoft, Google, Facebook Twitter und vieler anderer Tech-Firmen im Weißen Haus zusammen, um über die Bedrohung durch terroristische Organisationen und ihren Aktivitäten in sozialen Medien zu sprechen.
Wie ein namentlich nicht genannter Mitarbeiter des Weißen Hauses erklärte, sehe die US-Regierung das Silicon Valley und die dort versammelte Informationsindustrie als integralen Bestandteil wirksamer Terrorbekämpfung.
Auf Regierungsseite war die Gesprächsrunde ebenfalls prominent besetzt: So Namen Geheimdienstkoordinator James Clapper, NSA-Direktor Mike Rogers, der Chef des FBI James Comey, sowie die Regierungsberater für Terrorismusabwehr und US-Generalstaatsanwältin Loretta Lynch, die zuletzt durch ihr rigoroses Vorgehen im FIFA-Korruptionsskandal auf sich aufmerksam machte.
Unterdessen kritisierte Facebook die britischen Pläne für ein Verbot verschlüsselter Verbindungen als einen Schritt in die falsche Richtung. Zuckerbergs Unternehmen ist in guter Gesellschaft Apples, dessen CEO Tim Cook wiederholt betonte, das Schwächen der Sicherheit seiner Produkte bewirke im Zweifel mehr Schaden als Nutzen.
„Terroristen verschlüsseln. Sie wissen, was zu tun ist. Wenn wir sichere Kommunikation schwächen, treffen wir die 99,99% aller guten Menschen.“

The post Gemeinsam gegen den Terror: Tech-Firmen auf Gipfel im Weißen Haus appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTopnews History: Das iPhone wird heute 9 Jahre (Video)

„Das ist ein Tag, auf den ich mich seit zweieinhalb Jahren freue“, gestand Steve Jobs am 9.1.2007.

Und weiter: „Hin und wieder kommt ein revolutionäres Produkt auf den Markt, das alles verändert. Apple hat dies einige Male getan. (…) Heute stellen wir drei revolutionäre Produkte vor. Das erste ist ein iPod mit Touch-Bedienung. Das zweite ist ein revolutionäre Mobiltelefon. Das dritte ist ein bahnbrechender Internet-Dienst. (…) Ein iPod, ein Handy … Versteht ihr es? Das sind nicht drei separate Geräte. Es ist ein Gerät. Und wir nennen es: iPhone.“

Steve Jobs iPhone 1 erstes iPhone

Gibt es noch einen Tag ohne?

Mit diesen Worten hat Steve Jobs heute vor 9 Jahren auf der Macworld in San Francisco das erste iPhone der Welt vorgestellt. Am 29. Juni 2007 kam es – zunächst in den USA – auf den Markt. Ab 9. November 2007 wurde es bei T-Mobile Deutschland angeboten. Preis: 399 Euro. Mit Simlock.

Es sind keine Worte nötig, die die Bedeutung dieses Tages beschreiben müssten. Wir alle nutzen unser iPhone täglich. Es ist wahrscheinlich bei Euch allen sogar das Gerät, welches Ihr am häufigsten nutzt. Die Bedeutung des iPhone haben wir alle in den letzten Jahren gespürt. Oder könnt Ihr Euch noch einen Tag ohne vorstellen?

Erste Generation mit 3,5-Zoll-Display

Kaum zu glauben, viele von Euch werden sich noch an die legendäre Keynote vom 9. Januar 2007 erinnern – und schon sind neun Jahre rum. Das iPhone geht bereits in die 9. Klasse. Aber es hat auch einiges dazu gelernt. Das erste iPhone hatte noch einen 3,5″-Bildschirm, natürlich kein Touch-ID, keine Siri.

Der Akku hielt noch weniger durch als heute, es gab zum Start noch keinen App Store, die Kamera war kaum gut genug, ansehnliche Fotos zu machen und konnte auch noch keine Videos aufnehmen. Trotzdem waren die ersten Kunden von diesem Gerät begeistert. Auch wenn statt 3G noch mit E funkte. Heute unvorstellbar.

Was plant Apple beim iPhone 7?

Wir freuen uns auf die nächsten neun Jahre und sind besonders gespannt, was Apple dieses Jahr bei der 10. iPhone-Generation in Planung hat.

Wie sieht es bei Euch aus? Welches war Euer erstes iPhone und wie hat es Euren Alltag verändert?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 9.1.16

Dienstprogramme

WP-Appbox: Clocker - Menubar World Clock (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: UnRAR Unarchiver - Zip, Rar Extractor,Expander (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: iAction (1,99 €, Mac App Store) →

WP-Appbox: iSentry (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: AliyunOSS (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: IkonFabrikant (Kostenlos, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Syte - Build and Publish Websites for Free! (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Relisten — Listen to recordings of live shows from 80+ artists! (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Audio Pro Lite - ( Music Edit & Record & Convert ) (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: All To MP3 Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Music Practice - Note Player (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: VPN Unlimited - Verschlüsselte, sichere & private Internetverbindung für anonymes Surfen im Internet (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: PDF-OCR-Free (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: PDF-to-HTML-Free (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: PDF-to-Excel-Free (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: PDF-Converter-Free (Kostenlos*, Mac App Store) →

WP-Appbox: Drop for Dropbox - View, Upload, Download, Share & Search Your Files (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: CotEditor (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Housekeeper (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: KakaoTalk (Kostenlos, Mac App Store) →

Sport

WP-Appbox: FlyingSticks Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Dive Log Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Yellow Fins HD (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Jigsaw Puzzle Kids (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: CG Madness (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Palm Kingdoms 2 Deluxe (Kostenlos, Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: LiveNow (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook verdiente 2015 10,3 Millionen US-Dollar

Bei der US-amerikanischen Börsenaufsicht (SEC) eingereichte Dokumente erlauben einen Einblick in die Gehälter des Apple-Managements. Daraus geht hervor, dass CEO Tim Cook im vergangenen Jahr knapp 10,3 Millionen US-Dollar verdiente, wobei das Grundgehalt bei zwei Millionen US-Dollar lag. Die übrigen Mitarbeiter des Top-Managements haben durch Aktienpakete deutlich mehr verdient, jeweils rund 25 Millionen Dollar.

Tim Cook besitzt zusätzlich jedoch ein Aktienpaket mit knapp 3,1 Millionen...

Tim Cook verdiente 2015 10,3 Millionen US-Dollar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten mit Rabatt: Nächste Woche wieder günstiger

Wie gewohnt, informieren wir Euch vorab: Ab Montag gibt es wieder iTunes-Karten mit Rabatt.

Diesmal ist Penny (Filialfinder) am Start und bietet bis zu 20 Prozent Rabatt. Der Deal gilt bis einschließlich Sonnabend, 16. Januar. Wie immer gilt: Das Guthaben könnt Ihr im App Store, iTunes Store oder Mac App Store einlösen (danke, Leonie). Und hier die Staffelung:

• 15 Euro -> 13,50 Euro (- 10 %)
• 25 Euro ->  21,25 Euro (- 15 %)
• 50 Euro -> 42,50 Euro (- 15 %)
• 100 Euro -> 80 Euro (- 20 %)

Ihr kennt weitere iTunes-Karten-Rabatte? Mailt uns gern an info@iTopnews.de – und wer heute noch zu REWE kommt: Dort gelten die gleichen Rabatte, aber nur noch heute, wie letzten Samstag berichtet.

iTunes Karte 2015

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPhone feiert seinen 9. Geburtstag

big_iphone2g

Zweifelsohne war heute vor neuen Jahren einer der wichtigsten Tage für Apple und Steve Jobs. Er stellte auf der damaligen MacWorld, am 9. Jänner 2007, das erste iPhone vor. Jobs selbst sagt während der Präsentation, dass er zweieinhalb Jahre auf diesen Moment gewartet hat. Er war im Gegensatz zu vielen Kritikern schon damals davon überzeugt, dass das iPhone die Mobilfunkwelt revolutionieren wird. Wie wir heute wissen, hat sich das Bedienkonzept durchgesetzt und das iPhone ist zum wichtigsten Standbein von Apple geworden.

Das erste Modell wurde damals mit 4 GB bzw. 8 GB Speicherplatz angeboten und kostete 499 bzw. 599 US-Dollar inkl. Zweijahresvertrag bei dem dem US-Anbieter Cingular. Obwohl das „2G-iPhone“ nicht über UMTS verfügte und auch noch kein App Store ins Leben gerufen war, verkaufte es sich im ersten Jahr über 4 Millionen Mal. Im zweiten Jahr konnte Apple bereits 11,6 Mio. Geräte absetzen. Als Erinnerung stellen wir euch noch die Szene zur Verfügung, in der Steve Jobs auf der MacWorld das iPhone vorgestellt hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Seed: Die smarte Flasche mit Bluetooth erinnert ans Trinken

Ich stöbere gerne auf Kickstarter und Indiegogo, um interessante Produkte zu finden. Die smarte Flasche Seed ist wirklich etwas besonderes.

Seed Flaschen

Gerade auf der Arbeit passiert mir das häufiger: Ich bin in irgendwelche Texte und Artikel vertieft, tippe ununterbrochen auf der Tastatur und trinke über mehrere Stunden hinweg gar nichts. Gesund ist das nicht wirklich, denn genügend Flüssigkeit ist für den Körper sehr wichtig. Eine Faustregel besagt: Pro Kilogramm Körpergewicht benötigt der Körper mindestens 30 Millimeter Wasser pro Tag, solange man keinen Sport treibt oder es außergewöhnlich warm ist. Ich müsste also 2,25 Liter Wasser pro Tag trinken, das ist eine ganze Menge und ich bezweifle, dass ich momentan so viel zu mir nehme. Übrigens sollte man nicht erst trinken, wenn man bereits Durst hat.

  • die smarte Trinkflasche Seed ab 40 Euro unterstützen (zum Projekt)

Falls es euch ähnlich geht oder ihr einfach nur an coolen und innovativen Gadgets interessiert seid, gibt es auf Indiegogo das passende Projekt: Seed. Die smarte Flasche mit Bluetooth-Anbindung und einem Verschluss voller Technik soll bereits im Februar 2016 an die Unterstützer verschickt werden und hat bisher über 2.000 Interessanten gefunden, die über 170.000 US-Dollar beigetragen haben.

Seed hält Getränke warm und kalt & zeigt Temperatur an

Die in drei Größen und vielen verschiedenen Farben erhältliche Flasche bietet viele spannende Details, bei denen normale Trinkflaschen nur in die Röhre schauen. So kann Seed beispielsweise messen, wie viel Wasser ihr am Tag trinkt und euch rechtzeitig an die Flüssigkeitsaufnahme erinnern. Ebenfalls ein sehr praktisches Feature: Seed macht euch automatisch darauf aufmerksam, wenn sich das Wasser bereits zu lange in der Flasche befindet und ihr sie lieber wieder neu auffüllen solltet, statt direkt zu trinken.

Außerdem funktioniert Seed wie eine kleine Thermosflasche und kann gekühlte Getränke bis zu 24 Stunden kühl sowie warme Getränke bis zu 12 Stunden warm halten. Wenn die Flüssigkeit zu heiß ist, zeigt der Verschluss sogar eine entsprechende Warnung an, damit man sich nicht verbrennt. Mit einem einfachen Fingertipp kann man jederzeit die aktuelle Temperatur des Inhalts anzeigen lassen.

Daten werden per Bluetooth ans iPhone übertragen

Seed App

Die aus Stahl hergestellte Flasche kommuniziert via Bluetooth sogar mit eurem iPhone. Dort kann zu jeder Zeit in den Statistiken nachverfolgt werden, wie viel Wasser man bereits getrunken hat. Außerdem können die gesammelten Daten mit Apples HealthKit und der UP-App von Jawbone geteilt werden, an einer Unterstützung für Fitbit und Runkeeper wird bereits gearbeitet. Die App des Herstellers ist bereits im App Store erhältlich und sieht vielversprechend modern aus. Es sind sogar einige Spiele integriert, die sich ums Trinken drehen (natürlich keine alkoholischen Trinkspiele).

Das einzige kleine Manko, das mir bisher rund um Seed aufgefallen ist, ist die spezielle Batterie. Die kann zwar einfach getauscht werden, muss aber direkt beim Hersteller gekauft werden. Immerhin sind die Kosten für die Batterie mit rund 5 Euro nicht sehr hoch und die Laufzeit mit einem bis zwei Jahre sehr lang.

Die Preise für Seed halten sich noch in Grenzen. Die kleinste Flasche mit 0,35 Liter Fassungsvermögen gibt es bereits für rund 40 Euro, die Flasche mit 0,42 Liter gibt es für 45 Euro und für ein Fassungsvermögen von 0,5 Liter sind knapp 50 Euro gefragt. Interessant ist das Spezial-Paket für 91 Euro, bei dem man zwei Flaschen auswählen darf. Die Versandkosten sind mit weniger als 5 Euro pro Flasche sehr human, mit Zollgebühren ist bei einem Gesamtwert von unter 150 Euro nicht zu rechnen, hier werden lediglich die obligatorischen 19 Prozent Einfuhrumsatzsteuer fällig.

(YouTube-Link)

Der Artikel Seed: Die smarte Flasche mit Bluetooth erinnert ans Trinken erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übernahme: Apple will Emotionen erkennen

Apple Logo Thumb

Das Jahr ist keinen Monat alt, da können wir über den ersten Firmenkauf Apples in 2016 berichten. Emotient möchte menschliche Emotionen mit KI erlernen. Ein großes Ziel, doch die Beweggründe sind eher profaner Natur.

Das US-Startup Emotient entwickelt Algorithmen, um automatisiert die Emotionen menschlicher Anwender lesen zu können.

Emotient im Shop - ZDNet

Emotient im Shop – ZDNet

2014 demonstrierte es seine Technologie an einem Messestand von Intel, von dem es im Rahmen einer Finanzierung rund acht Millionen Dollar erhielt. Die Ziele der Entwicklung sind bislang allerdings eher banal, so geht es überwiegend darum die Emotionen von Nutzern während Online- oder Offlineshoppingtouren, sprich beim Aufenthalt in Ladengeschäften zu erfassen. Dabei soll die Effizienz von präsentierter Werbung und Angebote überwacht werden.

Apple bestätigte nun die Übernahme der Firma, ohne, wie üblich, weitere Angaben zu der Transaktion zu machen. Die stereotype Standardformulierung Cupertinos kennt ihr sicher schon auswendig.
Apple könnte diese Technik ebenfalls in seinen Stores einsetzen, aber auch eine Integration in die Gesundheitsplattform Research Kit wäre denkbar. ZDNet.com-Chefredakteur Larry Dignan spekulierte, Apple könne durch spielerischen Einsatz der Gefühlserkennung die Akzeptanz der Technik beim Nutzer fördern.

Was haltet ihr von diesem Ansatz?

The post Übernahme: Apple will Emotionen erkennen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lichterohr

Flash Led Earphone

Wer sich gerne mal heiße Rhythmen auf´s Ohr klemmt und immer wieder sein Lieblingslied in Endlosschleife anhört, dem sind diese Kopfhörer ans Ohr gelegt. Den das “Flash LED Earphone” von Brighton ist der welterste Kopfhörer mit eingebauter Discobeleuchtung. Sobald die Musik spielt, blinken die Lichter am Ohr im Takt zur Musik. Kostenpunkt: blinkende 28 Dollar.

Brighton

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gewinnspiel] hardwrk T-Shirt gewinnen

In unserer 104 Ausgabe der Apfeltalk LIVE! Sendung haben wir mit den Jungs von hardwrk aus Hannover gesprochen. Die Firma ist bekannt durch ihre SSD-Einbaukits für MacBooks und MacBooks Pro. Außerdem stellen sie iPhone-Docks aus Beton her. Wir verlosen fünf exklusive hardwrk T-Shirts. Eine Schätzfrage müsst ihr uns allerdings beantworten.

In der Sendung am Freitag haben Björn und Andreas von hardwrk einen ersten Prototypen des Massive Docks gezeigt. Dieser enthält einen Bleikern und wurde...

[Gewinnspiel] hardwrk T-Shirt gewinnen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Car: Apple sichert sich drei Webadressen

Wie die Kollegen bei MacRumors herausgefunden haben, hat Apple im Dezember drei Webadressen in Zusammenhang mit dem kolportierten Elektroauto "Apple Car" registriert. Die drei Domains lauten auf die Namen apple.car, apple.cars und apple.auto und sind derzeit noch nicht aktiv. Im letzten Jahr tauchten mehrere konkrete Gerüchte auf, dass Apple unter dem Projektnamen "Project Titan" an einem womöglich selbstfahrenden Elektroauto arbeitet.

Zwar klingt die Verbindung mit dem noch geheimen...

Apple Car: Apple sichert sich drei Webadressen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: A Dark Room gratis mit Code – so geht’s

Unsere App des Tages ist heute ein textbasiertes Game, das Ihr gratis laden könnt.

A Dark Room könnt Ihr mit dem passenden Code kostenlos abgreifen. Dazu müsst Ihr nur diese Seite aufrufen. Das gruselige textbasierte Adventure sieht auf den ersten Blick nicht sehr spannend aus. Wenn Ihr Euch aber etwas damit beschäftigt habt, lässt es Euch nicht mehr los.

A Dark Room IGN App Angebot

So funktioniert das Laden via Gratis-Code

Die Promo-Seite auf dem iPhone oder iPad besuchen, Code generieren, dann einfach im App Store einlösen – und fertig. Viel Spaß beim Lesen!

A Dark Room A Dark Room
(25)
0,99 € (universal, 24 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Campus 2: Montage der Glasscheiben aus Deutschland beginnt

Ein neuer Drohnenflug über das neue Hauptquartier von Apple ("Campus 2") zeigt, wie die riesigen Glasscheiben am Raumschiff-Hauptgebäude montiert werden. Die Scheiben stammen übrigens aus deutscher Produktion. (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Controller: Mini-Musikplayer für den Mac wechselt nahtlos zwischen iTunes und Spotify

Nicht immer ist es praktisch, das große iTunes- oder Spotify-Fenster am Mac geöffnet zu haben. Mit der App Controller lässt sich abgespielte Musik einfach und unauffällig steuern.

Controller Mac

Controller (Mac App Store-Link) steht seit Anfang Dezember des letzten Jahres im deutschen Mac App Store zum Download bereit und lässt sich dort zum kleinen Preis von 1,99 Euro herunterladen. Die Anwendung benötigt nach der Installation etwa 14 MB des Speicherplatzes auf dem Mac und kann ab OS X 10.10 oder neuer bezogen werden.

Nach der erfolgreichen Installation auf dem Rechner nistet sich Controller unauffällig in der Menüzeile des Macs ein, kann aber auch per Icon im Dock platziert werden. Spielt man dann über iTunes, Spotify oder einen anderen Player Musik ab, wird das Albumcover in einem Miniplayer-Fenster auf dem Desktop angezeigt – samt entsprechender Steuerungselemente per Mouse-Over-Funktion.

Wer möchte, kann Controller auch als Widget in der Mitteilungszentrale des Macs einrichten, wo sich die App dann ebenfalls mitsamt Albumcover und den entsprechenden Steuerungselementen sichtbar macht. Als besonderes Feature von Controller ist die nahtlose Integration von mehreren Musikplayern zu erwähnen: Wechselt man beispielsweise zwischen iTunes und der Spotify-App, wird automatisch das jeweils abgespielte Lied mit Cover im Controller-Player angezeigt. Wichtig zu wissen ist dabei, dass die jeweils andere Musik-App komplett geschlossen werden muss, so etwa iTunes, wenn bei Spotify Songs abgespielt werden sollen.

In den Einstellungen der App können zudem verschiedene Präferenzen festgelegt werden, darunter ein dynamisches helles oder dunkles Layout sowie die Position des Controller-Fensters auf dem Desktop. Auch alternative Musik-Apps lassen sich einbinden und Benachrichtigungen aktivieren, sobald zum nächsten Song gewechselt wird. Wer gerne und oft Musik am Mac hört, sollte sich daher diese kleine, praktische App durchaus genauer ansehen.

Der Artikel Controller: Mini-Musikplayer für den Mac wechselt nahtlos zwischen iTunes und Spotify erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toyota lässt Apple und Google außen vor

avic-8100nex_carplay-home

Toyota ist nicht irgendein Autohersteller, sondern der größte Welt. Alleine schon deshalb wäre es für Google oder Apple ein enormer Erfolg gewesen, wenn man das Unternehmen dazu gebracht hätte, dass hauseigene System in den Autos Einzug hält. Jedoch sperrt sich der japanische Konzern weiterhin gegen Android Auto bzw. CarPlay.

Toyota setzt auf Ford
Im Vorfeld der CES wurde jetzt aber eine interessante Entscheidung bekannt. Toyota kündigte nämlich an, auf die Software von Ford zu setzen. Diese Vorgangsweise ist aber nicht ganz nachzuvollziehen, da Ford praktisch zum selben Zeitpunkt bekannt gegeben hat, künftig Apple und Google in die Fahrzeuge zu integrieren. Das eigenen System „AppLink“, worauf das von Toyota genutzte „SmartDeviceLink“ basiert, soll aber ebenfalls weiterhin eingesetzt werden.

Toyota geht also seinen eigenen Weg und will künftig seine Fahrzeuge über Cloud-Server miteinander verbinden, um beispielsweise vor Unfällen waren zu können. Ab 2019 ist überhaupt geplant, ein einheitliches Kommunikationsmodul in die Fahrzeuge einbauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9 Jahre iPhone - Apples berühmtestes Produkt feiert Geburtstag

Heute jährt sich einer der wichtigsten Tage der Apple-Geschichte - vielleicht inzwischen ähnlich bedeutend wie jener 24. Januar 1984, an dem Apple den ersten Macintosh präsentierte. Am 9. Januar 2007 demonstrierte Steve Jobs auf der MacWorld San Francisco zum ersten Mal das iPhone. Aus der Originalmeldung von damals: "Die jahrelangen Gerüchte zum iPhone haben sich nun endlich bewahrheitet. Appl...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhones statt Blackberry? Bundesregierung könnte wechseln

BlackBerry Thumb

Eine Münchner Firma möchte das iPhone für Bundesministerien und Behörden attraktiver machen. Bislang ist die Nutzung des Apple-Smartphones für den Dienstgebrauch verboten.

Die Smartphones für Bundesregierung und Ministerien stammen derzeit vom Düsseldorfer Ausrüster SecuSmart und basieren auf Blackberry. Der Gebrauch von iPhones für dienstliche Zwecke ist in den Bundesbehörden untersagt, das Apple-Smartphone gilt als nicht sicher genug. Der Münchner Anbieter Virtual Solutions möchte das nun ändern. Ähnlich wie SecuSmart und frühere Anbieter von „sicheren“ Smartphones, setzt man in München auf eine modifizierte, abgeschirmte Umgebung, streng isoliert vom Betriebssystem.
„Wir sichern die iPhones, indem wir sicherheitsrelevante Operationen vom amerikanischen iOS-Betriebssystem in die kontrollierte Umgebung einer deutschen Smartcard verlagern.“
Sensible Nutzerdaten, wie die Verschlüsselung von Nachrichten oder Authentifizierung des Users laufen dann nur über die neu entwickelte Smartcard“, sagten Unternehmensvertreter gegenüber der Wirtschaftswoche.
Dieses Statement lässt freilich viel Raum für die Fantasie. Wie man in die iOS-Plattform diese Smardcard eingefügt haben will, bleibt einstweilen völlig offen.
Zunächst wurden 50 iPhones an das Bundesverkehrs- Bildungs- und Sozialministerium geschickt.

The post iPhones statt Blackberry? Bundesregierung könnte wechseln appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCal Widget

Es besteht keine Notwendigkeit  Ihr Gerät zu entsperren um Ihre Kalenderereignisse zu sehen!
Alle Kalendereinträge als Tag oder die Wochen-Ansicht aus dem Notification Center heraus sehen.

Die App wird verwendet, um vorhandenen Ereignisse aus dem iPhone-Kalenderanzuzeigen:

  • Tag Zeitleiste
  • Wochen Zeitleiste
  • Blättern Sie durch 24 Stunden
  • Blättern Sie durch Tage und Wochen
  • Tippen Sie auf das Ereignis es zu öffnen, Event-oder iPhone-Kalender

WP-Appbox: iCal Widget (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ampy lädt das iPhone durch Joggen und Radfahren durch eure Bewegung

Das Akkupaket Ampy wird an den Oberarm geschnallt und soll beim Laufen und Joggen aufgeladen werden - allein durch die Körperbewegung. Die guten Vorsätze fürs neue Jahr könntet ihr also gleich in Strom umsetzten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Gewohnheitstier Mensch möchte den Kopfhörer-Anschluss nicht verlieren.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Wir alle haben unsere Gewohnheiten. Sie geben uns einen Rhythmus oder Sicherheit im Alltag. Läuft etwas anders als wir es uns gewohnt sind, dann ist es schon kein normaler Tag mehr. Es gibt Menschen, die suchen die Abwechslung und andere Menschen wiederum haben Probleme damit wenn die Gewohnheiten gestört oder nachhaltig geändert werden.

Gerade in Sachen Technik verändert sich unser Leben schneller als manchen Menschen lieb ist. Was gab es doch für einen Aufschrei als die Floppy Disk und CD-Rom verschwand oder andere technische Errungenschaften durch neue Lösungen ersetzt oder verbessert wurden…

Will Apple den Kopfhörer-Anschluss abschaffen?

Jetzt versuchen über 217’000 verzweifelte Menschen den Kopfhörer-Anschluss beim iPhone zu retten. Was nur ein Gerücht ist, bringt viele Menschen bereits dazu eine grossangelegte Petition zu starten. Spannend zu sehen wie zerrissen die Menschen mit der Technik umgehen. Während den einen Apple nicht innovativ genug ist, geht es den anderen viel zu schnell…

Wenigstens wird Apple bei der Petition nicht die Sound-Qualität über Bluetooth-Kopfhörer vorgehalten. Das Argument zählt nicht, denn die Audiophilen haben ja längst klar gemacht, dass qualitative Musik nicht über Smartphones abgespielt werden kann. Was nun aber zählt ist, dass man mit diesem Schritt viel Elektroschrott zu verantworten hat, weil alle Kopfhörer mit dem 3,5mm Klinkenstecker nicht mehr zu gebrauchen sind.

Vielleicht erfindet ja ein cleverer Mensch einen Bluetooth-Adapter für Klinkenstecker-Kopfhörer? Oder man bringt den Elektroschrott einfach in den Apple Store oder zu sonst einem Elektrohändler. Damit ist sichergestellt, dass die verbauten Materialien wieder verwendet werden können. Aber soweit ist man anscheinend in der neuen Welt noch nicht…

Was haltet ihr von der Aktion? Werdet ihr den Klinkenstecker vermissen? Freut ihr euch auf die Bluetooth-Kopfhörer?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 9.1.16

Bildung

WP-Appbox: ATPL Tests (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Kids U.S. Atlas - Educational Games, Fun Activities and Challenging Puzzle & Quiz to Discover and Learn the Geography of the United States (Premium) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Vemolo Shapes (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Archimedes Calculator (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mobile University College Search Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Fishing With Grandpa (Kostenlos, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: Atrae el Dinero (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: MStats - View your device information (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Shared Bucks 2 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: iFile ™© (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Mr Download (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Angle Meter PRO HD for iPad (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Video To Audio(Audio Extractor MP3 WAV FLAC AAC OGG...) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Live Convert - All In One Converter for Live Photo, Video and Animated GIF (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Stepper (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: White Emojis (Kostenlos, App Store) →

Essen & Trinken

WP-Appbox: AllergieKompas (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Dailycharge (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Glass Photo Reflections (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Image Blender HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: MobileMonet - Photo Sketch, Watercolor and Oil Painting Effects (1,99 €, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Calorie & Diet Control (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: FootPrints: M7 Pedometer & Activity Tracker (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: FunkyHeat (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: The Full Monte – Beauty, Fashion, and Style (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Biorhythms 4U (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Wave DJ (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: iAmUkelele (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: myBPM (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: YouGiG - Concerti Completi (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Music Box Stream (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Moosic - The music player (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dozzzer - Musik zum Einschlafen (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Social Shout for Elder Scrolls (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: MyTracks 2 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Park with Me (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Backup My Contacts - Easy & Fast Export, Synchronize and Save Address Book into VCF vCard file for Email and Dropbox Exporting (0,99 €, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: LeaningTraveler Hawaii (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: Tennis Scores (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Padel Scores (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: PTA Taekwondo (3,99 €, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: IamSheep (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Violence Air Attack (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ????1945 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ????:????(????? ????? 2016???????????) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: oh no (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Child Dentist Appointment (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: iGuide: PE (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Crazy Tower 2 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Kawaii Lucky Koi (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Alien Apocalypse X (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Name That Breed (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: iQ Blocks (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: Flappy Arabia (Dubai,The Greatest City) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Macao! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Solitaire Domino (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Konye Pest - Ultimate Stress Buster (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Gift Elf (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Truck Go (Kostenlos*, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Fantasy Wallpaper ? (Kostenlos*, App Store) →

Wetter

WP-Appbox: Thermos - Temperature (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Smart Cleaner (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swiss Alp Watch kopieren Apple Watch-Werbekonzept

Swiss Alp Watch kopieren Apple Watch-Werbekonzept auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Dass die Schweizer Uhrenindustrie bis heute keine passende Antwort auf das Aufkommen der Wearables im Allgemeinen und der Apple Watch im Speziellen gefunden hat, ist ja nichts Neues. Und mit […]

Der Beitrag Swiss Alp Watch kopieren Apple Watch-Werbekonzept erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone unter iOS 9.2: Wird Euer Akku auch schneller leer?

Zum Thema iOS 9.2 und Performance des Akku haben uns in der letzten Woche deutlich mehr Mails erreicht.

Die Mail von Frank steht hier exemplarisch für viele Zuschriften. Frank schreibt uns kurz und  knapp:

„Der Akku ist unter iOS 9.2 unterirdisch schlecht geworden. Er war vorher, unter iOS 9.1., nicht so schlecht.“

iPhone Akku Batterie Strom Apple

Tipps zum Thema Akku haben wir schon viele gegeben: etwa den neuen Batterie-Modus einzuschalten oder sich Akku-Cases für das iPhone anzuschauen oder auf einen günstigen externen Akku zuzugreifen. Gute Optionen, aber wenn der Eindruck nicht täuscht, hat sich die Laufleistung des Akku unter iOS 9.2 in der Tat ungünstig entwickelt.

Auch wir sind diesmal betroffen

In Prozenten können wir es nicht ausdrücken, aber über die Jahre haben wir ein Gefühl dafür entwickelt, ob sich eine neue Version des Betriebssystem auf den Akku auswirkt. Kurzum: Wir wollen die Leserzuschriften nicht ignorieren. Allein schon deshalb nicht, weil wir den gleichen Eindruck auf zwei Geräten haben, die bei uns unter iOS 9.2 laufen: ein iPhone 6 und ein neues iPhone 6s, bei dem die Batterie grad gestern wieder erstaunlich schnell runtergerattert ist.

Einzelfälle? Optimierungsbedarf seitens Apple?

Wir würden gern wissen, ob Euer iPhone Akku unter iOS 9.2 auch schneller leer wird oder ob Ihr gegenüber iOS 9.1 bzw. Vorversionen keinen Unterschied bemerkt?

(Foto: 123rf.com/chutchaikaewta)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (9.1.)

Auch am heutigen Samstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(50)
0,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(50)
2,99 € Gratis (universal, 71 MB)
Rune Gems Rune Gems
(9)
1,99 € Gratis (universal, 71 MB)
Slingshot Puzzle Slingshot Puzzle
(6)
1,99 € Gratis (universal, 66 MB)
8bitWar: Necropolis
(15)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)
The Deadshot The Deadshot
(4)
0,99 € Gratis (universal, 82 MB)
Oddworld: Munch's Oddysee
(5)
4,99 € 2,99 € (universal, 439 MB)

oddworld_Munchs_1

Avernum 6 HD Avernum 6 HD
(7)
6,99 € 2,99 € (iPad, 32 MB)
Mental Hospital: Eastern Bloc II
(3)
1,99 € 0,99 € (universal, 208 MB)
Eclipse: New Dawn for the Galaxy
(26)
6,99 € 4,99 € (iPad, 151 MB)
Neuroshima Hex Neuroshima Hex
(13)
4,99 € 2,99 € (universal, 457 MB)
Neuroshima Hex Puzzle Neuroshima Hex Puzzle
(36)
2,99 € 0,99 € (universal, 57 MB)
Caylus Caylus
(3)
4,99 € 2,99 € (universal, 197 MB)
King Cashing 2 King Cashing 2
(11)
4,99 € 2,99 € (universal, 157 MB)
Haunted Manor 2 - The Horror behind the Mystery - FULL Haunted Manor 2 - The Horror behind the Mystery - FULL
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 268 MB)
Shock-X. - Space shooter wars paper Shock-X. - Space shooter wars paper
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 45 MB)
Plug PE for Minecraft Plug PE for Minecraft
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 37 MB)
Super Splatform Super Splatform
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 2.3 MB)
Tabuh — Tabu für iOS Tabuh — Tabu für iOS
(12)
2,99 € 1,99 € (universal, 2.2 MB)
AirAttack HD AirAttack HD
(115)
0,99 € Gratis (iPad, 79 MB)
Super Hexagon Super Hexagon
(57)
2,99 € Gratis (universal, 29 MB)
Cryptica Cryptica
(266)
0,99 € Gratis (universal, 29 MB)
Tomb Raider II Tomb Raider II
(25)
1,99 € 0,99 € (universal, 222 MB)
Schätze von Ra Schätze von Ra
(2)
1,99 € Gratis (iPhone, 60 MB)
Machinarium Machinarium
(149)
4,99 € 1,99 € (universal, 233 MB)
Machinarium Pocket Edition Machinarium Pocket Edition
(4)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 233 MB)
Botanicula Botanicula
(13)
4,99 € 1,99 € (iPad, 594 MB)
Out There: Ω Edition
(1)
4,99 € 0,99 € (universal, 87 MB)
Royal Trouble: Hidden Adventures (Full)
(45)
4,99 € Gratis (iPhone, 207 MB)
Royal Trouble: Hidden Adventures HD (Full)
(238)
6,99 € Gratis (iPad, 251 MB)
Gesundheit!™ Gesundheit!™
(56)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 385 MB)
Gesundheit!™ HD Gesundheit!™ HD
(53)
4,99 € 0,99 € (iPad, 485 MB)
Oceanhorn ™ Oceanhorn ™
(51)
8,99 € 4,99 € (universal, 233 MB)
Sentinel 4: Dark Star
(8)
1,99 € 0,99 € (universal, 316 MB)
FINAL FANTASY TACTICS: THE WAR OF THE LIONS
(48)
13,99 € 6,99 € (iPhone, 484 MB)
FINAL FANTASY TACTICS: THE WAR OF THE LIONS for iPad
(37)
15,99 € 7,99 € (iPad, 626 MB)
Infinity Blade Infinity Blade
(22117)
5,99 € 0,99 € (universal, 595 MB)
Infinity Blade II Infinity Blade II
(269)
6,99 € 0,99 € (universal, 1075 MB)
Infinity Blade III Infinity Blade III
(787)
6,99 € 0,99 € (universal, 1844 MB)
AirAttack 2 AirAttack 2
(21)
1,99 € 0,99 € (universal, 319 MB)
Sparkle the Game Sparkle the Game
(13)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 16 MB)
Sparkle 2 Sparkle 2
(93)
4,99 € 1,99 € (universal, 189 MB)
Amigo Pancho Amigo Pancho
(4)
0,99 € Gratis (universal, 77 MB)
Leo Leo's Fortune
(1659)
4,99 € 1,99 € (universal, 74 MB)
Hover Disc - The Multiplayer Challenge Hover Disc - The Multiplayer Challenge
(82)
0,99 € Gratis (iPad, 41 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (9.1.)

Auch am Samstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

iConnectHue iConnectHue
(14)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 18 MB)
iConnectHue HD iConnectHue HD
(3)
4,99 € 3,99 € (iPad, 13 MB)
Photo Reminders Photo Reminders
(8)
0,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Fiery Feeds Fiery Feeds
(1)
4,99 € 3,99 € (universal, 5.8 MB)

Fiery Feeds Screen

1 Second Everyday 1 Second Everyday
(6)
2,99 € Gratis (iPhone, 72 MB)
i.Map Elite i.Map Elite
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPad, 9.1 MB)
iDatabase iDatabase
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (iPhone, 18 MB)
Workflow: Powerful Automation Made Simple
(6)
3,99 € 2,99 € (universal, 42 MB)
iA Writer iA Writer
(5)
9,99 € 4,99 € (universal, 16 MB)
100 Video-Tipps zu El Capitan 100 Video-Tipps zu El Capitan
(22)
8,99 € 0,99 € (universal, 13 MB)
Just 6 Weeks Just 6 Weeks
(6)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 11 MB)
NAVIGON Europe NAVIGON Europe
(46)
79,99 € 69,99 € (universal, 84 MB)

Foto/Video

Analog Film Analog Film
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 88 MB)
Pinnacle Studio Pro - professionelle videobearbeitung Pinnacle Studio Pro - professionelle videobearbeitung
(1)
14,99 € 12,99 € (universal, 204 MB)

Musik

djay 2 djay 2
(24)
9,99 € 4,99 € (iPad, 100 MB)
FL Studio Mobile HD FL Studio Mobile HD
(4)
19,99 € 13,99 € (universal, 213 MB)

Kinder

Daisy Chain Daisy Chain
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 129 MB)
Schneehase Schneehase
(18)
3,99 € 2,99 € (iPad, 74 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (9.1.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Alien: Isolation™ - The Collection
Keine Bewertungen
49,99 € 29,99 € (19927 MB)

Alien Isolation Screen

Mahjong Venice Mystery Puzzle Mahjong Venice Mystery Puzzle
(1)
4,99 € 2,99 € (128 MB)
Gomo Gomo
(6)
8,99 € 1,99 € (261 MB)
Dead Synchronicity Dead Synchronicity
(1)
19,99 € 9,99 € (1936 MB)
Journey of a Roach Journey of a Roach
(1)
16,99 € 2,99 € (326 MB)
Royal Trouble: Hidden Adventures (Full)
(10)
6,99 € Gratis (186 MB)
Royal Trouble: Hidden Adventures (Full)
(10)
6,99 € Gratis (186 MB)
Borderlands: The Pre-Sequel!
(4)
39,99 € 29,99 € (11875 MB)
Trine Trine
(308)
9,99 € 1,99 € (548 MB)
Trine 2 Trine 2
(33)
14,99 € 2,99 € (2522 MB)
Trine 3: The Artifacts of Power
(6)
21,99 € 10,99 € (3412 MB)
GRID 2 Reloaded Edition GRID 2 Reloaded Edition
(26)
44,99 € 39,99 € (6397 MB)

Produktivität

WISO steuer: 2016
(5)
32,99 € 30,99 € (386 MB)
Goldfish 3 Standard Edition Goldfish 3 Standard Edition
(12)
49,99 € 29,99 € (25 MB)
Goldfish 3 Professional Edition Goldfish 3 Professional Edition
(21)
99,99 € 64,99 € (25 MB)
Analog Analog
(3)
9,99 € 1,99 € (26 MB)
Screenium 3 Screenium 3
(7)
49,99 € 24,99 € (38 MB)
Logoist 2 Logoist 2
(3)
29,99 € 14,99 € (131 MB)
Supertab for WhatsApp Supertab for WhatsApp
(32)
1,99 € 0,99 € (1.7 MB)
iFinance 4 iFinance 4
Keine Bewertungen
39,99 € 19,99 € (42 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(16)
2,99 € 1,99 € (15 MB)
Noiseless Noiseless
(5)
17,99 € 14,99 € (122 MB)
Marked 2 Marked 2
(2)
11,99 € 9,99 € (20 MB)
My PaintBrush Pro My PaintBrush Pro
(4)
6,99 € 5,99 € (4 MB)
Voila: Screen Recorder and Screen Capture Tool
(7)
29,99 € 14,99 € (15 MB)
CRAX Commander - The Ultimate Files Management Tool CRAX Commander - The Ultimate Files Management Tool
Keine Bewertungen
21,99 € 18,99 € (15 MB)
IMAGEmini IMAGEmini
(8)
14,99 € 9,99 € (1.9 MB)
MacStammbaum 7 MacStammbaum 7
(3)
49,99 € 24,99 € (275 MB)
Unibox Unibox
(7)
19,99 € 15,99 € (7.2 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(7)
49,99 € 39,99 € (10 MB)
WeatherPro WeatherPro
(48)
4,99 € 2,99 € (8.7 MB)
Screen Capture Tool Pro Screen Capture Tool Pro
(2)
3,99 € 0,99 € (1.6 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple registriert Domains Apple.car, Apple.cars und Apple.auto

iCar

Während es für kurze Zeit ruhig rund um Apples angebliche Automobil-Pläne war, gibt es heute wieder ein paar Neuigkeiten in Form von neuen Domain-Namen, die sich das Unternehmen aus Kalifornien gesichert hat.

Wie MacRumors berichtet, hat Apple sich bereits im Dezember unter anderem die Domain-Namen Apple.car, Apple.cars sowie Apple.auto gesichert. Bislang sind die Domains noch nicht erreichbar.

Möglicherweise will Apple die Domains lediglich für CarPlay nutzen. Die Hinweise auf einen aktiveren Einstieg in die Automobil-Branche deuten jedoch auf mehr hin, als nur ein Entertainment-System.

Für das angeblich unter dem Codenamen „Project Titan“ laufende Projekt hat Apple in den vergangenen Monaten viele Spezialisten aus der Branche rekrutiert. Darunter etwa von Tesla, Daimler Benz oder A123 Systems.

Gleichzeitig behaupten viele ranghohe Mitglieder der Automobil-Branche weiterhin, dass Apple keine Ahnung habe, worauf es sich einlässt. Ähnliche Stimmen gab es bereits vor der Vorstellung des iPhone. Wie dieser Einstieg für viele der damals großen Handy-Hersteller geendet hat, ist bekannt.

The post Apple registriert Domains Apple.car, Apple.cars und Apple.auto appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Project Titan: Apple registriert drei Fahrzeug-bezogene Domains

Project Titan: Apple registriert drei Fahrzeug-bezogene Domains auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Es gibt mal wieder neue Spekulationen rund um Apple‘s selbst-fahrendes Auto-Projekt „Titan“. Denn wie es scheint, hat sich der iKonzern still und heimlich drei Fahrzeug-bezogene Internet-Adressen registriert. Neu: apple.car, apple.auto […]

Der Beitrag Project Titan: Apple registriert drei Fahrzeug-bezogene Domains erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Alu iPhone Bumper

iGadget-Tipp: Alu iPhone Bumper ab 2.71 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Der Alu-Bumper sieht richtig edel aus!

Ihr könnt zwischen vielen Farb-Kombinationen wählen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Tasche Packen

Um die Welt zu reisen ist sehr interessant und aufregend, aber die Zeit, die du unterwegs verbringst, kann lästig und landweilig sein. Und in diesem Fall haben wir ein vortreffliches logisches Spiel für Reisende, das helfen wird, die Zeit nützlich zu verbringen – Tasche Packen! Musstest du rgendwann eine große Menge von Sacken in deinen Koffer in der Eile stopfen? Na, jetzt kannst du deine Fertigkeiten im Packen mit unserem neuen Spiel trainieren!

Es ist die Zeit, eine Tasche zu Packen und deinen Traum von interessanten Fahrten und Weltreisen zu folgen. Das ist ein vortrefflicher Weg, deine Freizeit unterwegs oder auf dem Rückweg zu verbrignen.

*** Wie Zu Spielen***

Dein Ziel ist, alle Sachen auf rechte Stellen im Kasten aufm Bildschirm zu stellen. Pack alle Sachen in den Kasten, bevor die Zeit aus ist! Fordre deine Freunde heraus, um Rekord auf dem Rückweg aufzustellen. Es gibt eine Menge von interessanten Levels und herasufordernden Situationen, du solltest schnell denken, oder die Zeit aus ist und du verlierst.

– dieses Spiel wird deine Aufmerksamkeit schon von dem ersten Level anziehen;
– eine Menge von interessanten Levels;
– lustige farbenreiche Bilder;
– interessantes Puzzlespiel für Kinder und Erwachsene;
– verbessre dein logisches Denken.

WP-Appbox: Tasche Packen (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple soll kabellose In-Ear-Kopfhörer für iPhone 7 entwickeln

Wenn Apple tatsächlich den 3,5mm-Klinkenstecker beim iPhone 7 einspart, bleibt nur die Lightning-Buchse für einen Anschluss - und natürlich Bluetooth. Für die kabellose Verbindung will Apple nach einem Medienbericht nun eigene In-Ear-Kopfhörer entwickeln.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CES: Volkswagen zieht CarPlay-Demo zurück

CES: Volkswagen zieht CarPlay-Demo zurück auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple‘s CarPlay in iOS 9 brachte ja unteranderem eine kabellose Verbindung zwischen Infotainment- System des Fahrzeugs und Eurem iDevice mit sich. An sich eine gute Sache, würden Fahrzeug- und Infotainment-Hersteller […]

Der Beitrag CES: Volkswagen zieht CarPlay-Demo zurück erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Winter-Deals: Rabatt auf 55 Zoll TV, Wireless Access Point, Kopfhörer und mehr

Wir nutzen den verhältnismäßig ruhigen Samstag, um auf die Amazon Winter-Deals zu blicken. Zum Start ins Wochenende hat sich der Online-Händler allerhand Produkte ausgesucht, um diese mit deutlich reduzierten Preisen in den Fokus zu rücken. Das Motto lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Kunden erhalten 30 Minuten früher Zugriff und ihr könnt bares Geld sparen. Amazon bedient sich dabei am gesamten Produktportfolio und bietet unter anderem bei den Blitzangeboten Artikel aus dem Bereich Elektronik & Technik, Sport, Freizeit, Heimwerken etc. an.

amazon090116

Amazon Winter-Deals

10:30 Uhr

11:00 Uhr

11:30 Uhr

12:30 Uhr

16:30 Uhr

18:30 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutscher Zoll lässt "smarten Knopf" nicht ins Land

Deutscher Zoll lässt "smarten Knopf" nicht ins Land

Unterstützer des drahtlosen Smart Buttons "Flic" mussten unerwartet Zollgebühren zahlen, mindestens ein deutsches Zollamt unterbindet den Import komplett. Wir sprachen mit dem Hersteller auf der CES.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lenovo streicht Marke Motorola

Nach der Übernahme Motorolas durch Lenovo Ende 2014, setzt der chinesische Hersteller der Marke nun ein Ende. Motorola wird künftig auf keinem Smartphone mehr als Marke ausgeschrieben sein. Erhalten bleibt aber das Motorola-typische „Moto“.

shutterstock_280875650

Da Motorola schon seit zwei Jahren seine Produkte nicht mehr mit seiner Marke beschriftet, sondern lediglich „Moto“ auf die Verpackungen schreibt, dürfte der Wechsel nicht allzu große Einschnitte mit sich bringen. Lenovo hofft, die starke Moto-Marke künftig stärker mit dem eigenen Konzern in Verbindung zu stellen: Statt Motorola soll es so nur noch „Moto by Lenovo“ geben.

„We’ll slowly phase out Motorola and focus on Moto,“ Osterloh said in an exclusive interview Thursday at the CES conference in Las Vegas.

Für Motorola-Anhänger ist das Ende der Marke dennoch schade. Schließlich gibt es das Unternehmen schon seit 1928. Zuletzt konnte die Hardware-Sparte wieder gute Smartphones und Smartwatches präsentieren – insbesondere mit der Moto 360.

Bild: dokmai / Shutterstock.com]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#Remix

#Remix ist der einfachste und beliebteste Song-Creator weltweit! Wir wurden mehrmals zur Nummer 1 der Welt gekürt! #Remix wurde vom Rolling Stone Magazine empfohlen! #Remix wurde von einigen weltweit bekannten Top-Bands verwendet! Serj Tankian von ‚System of a Down‘ hat drei seiner neuesten Songs damit kreiert.

Egal, ob sie neu im Musik-Mixen sind oder ob sie ein Weltklasse-DJ sind, Sie können mit #Remix fantastische Musik erstellen.

Mit nur ein paar Fingerwischen und einer Prise Gefühl können Sie kraftvolle Beats und Grooves erstellen. Sie können die Lautstärke voll aufdrehen oder auch die Kopfhörer aufsetzen und sich mit Ihrer Erfahrung voll austoben. Mehr als 7 Trillionen Loop-Kombinationen geben Ihnen die Freiheit, die Sie brauchen.

WP-Appbox: #Remix (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keep it simple

Keep ist simple. Klingt so einfach, aber ist es das wirklich … Ich sage: Ja, wen man sich traut.

Deshalb schneide ich 2016 symbolisch alte Zöpfe ab und verpasse meinem Blog ein neues Outfit.Ja, ich hing jahrelang an “meinem” alten Header, stellte er doch den goldenen Tempel dar und sollte sowas wie “mein” Erkennungszeichen sein. Dachte ich jedenfalls, wobei ich eher die Bemerkung hörte: “dein Nickname brennt sich ein.”

Genug in der Vergangenheit herum stochern, ein Neuanstrich muss her und das ist er nun. Schöner Nebeneffekt am Rande: nebenbei zahlreiche Addons gelöscht die im Hintegrund werkelte. Überraschung: auch ohne sie läuft der Blog, wer hätte das gedacht.

Noch ein kurzer Blick zurück und dann mit voller Kraft voraus.

Bildschirmfoto 2016-01-09 um 00.43.02

ps. Das Theme ist von Anders Noren. Ein weiteres von ihm leistet unter laufbahn1 gute Dienste.

Die Tage wird noch eine Blogroll als externe Seite eingebaut, sowie die Werbebanner. Das muss aber reichen, schließlich soll der Blog leicht und fluffig rüber kommen. Träge war Gestern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store: Erste Variante in Mexiko geplant

Apple Store: Erste Variante in Mexiko geplant auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Für den ersten Apple Store in Mexiko hat das kalifornische Unternehmen nun die Planung aufgenommen.

Der Beitrag Apple Store: Erste Variante in Mexiko geplant erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorsicht! Diese Nachricht im Facebook Messenger solltet ihr auf keinen Fall öffnen

Facebook Betrug Virus Thumb

Wie bereits auf dem beliebten Kurznachrichtendienst WhatsApp, verbreiten sich Schadsoftware wie hier und hier auch immer wieder über den Facebook Messenger. Derzeit macht ein besonders gut getarnter Schädling die Runde und wird dabei direkt von Facebook Freunden per Nachricht verschickt. 

Dabei handelt es sich um eine scheinbar ganz normale Nachricht auf Facebook, die von einem Freund direkt an euch verschickt wird und durch ihren Inhalt zum umgehenden Öffnen verleitet – doch Vorsicht! Der in der Nachricht enthaltene Link ist der unmittelbare Versuch an eure Kontodaten zu kommen.

Facebook Messenger Virus

Zwar leitet der Link auf eine vermeintliche Login-Seite von Facebook, doch seit Bestehen des weltweit größten sozialen Netzwerkes wissen wir, dass Facebook uns Nutzer in der Regeln nicht grundlos ausloggt. Tatsächlich handelt es hierbei um eine Anmeldemaske, in der es möglich ist seine Kontodaten anzugeben.

The post Vorsicht! Diese Nachricht im Facebook Messenger solltet ihr auf keinen Fall öffnen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an neuen, drahtlosen Beats-Kopfhörern (inkl. Lade-Case)

In den letzten Tagen tauchten vermehrt Gerüchte auf, dass Apple beim iPhone 7 auf den klassischen 3,5mm Kopfhöreranschluss verzichtet und stattdessen primär auf Bluetooth- und Lightning-Kopfhörer setzt. Auf die Vorteile dieser Lösung sind wir erst kürzlich eingegangen. Sollte Apple tatsächlich auf den Klinkenstecker verzichten, und da gehen wir derzeit von aus, so wird Apple sicherlich auch neue Kopfhörer entwickeln. Mit der Übernahme von Beats Electronics im Jahr 2014 hat sich Apple zumindst reichlich Know-How im Bereich von Lautsprechern und Kopfhörern eingekauft.

motorola_hint

Motorola Hint

Apple arbeitet an neuen, drahtlosen Beats-Kopfhörern

Wie Mark Gurman berichtet, entwickelt Apple derzeit einen komplett neuen Bluetooth-Kopfhörer, der gemeinsam mit dem iPhone 7 das Licht der Welt erblicken könnte. Die Kopfhörer sollen komplett „drahtlos“ sein. Dies bedeutet, dass der linke und und rechte Kopfhörer nicht mit inem Kabel, sondern per Funk verbunden sind. Das Ganze sei vergleichbar mit den Motorola Hint Kopfhörern, die im Rahmen der CES 2016 gezeigt wurden.

Es wird davon ausgegangen, dass die neuen Beats-Kopfhörer über eine Rauschunterdrückung und somit über verbaute Mikrofone verfügen. Diese dienen ebenso dem Zweck, Telefonate zu führen oder Siri zu steuern. Um den unterschiedlichen Ohrgrößen gerecht zu werden, werden entsprechende Anpassungsstücke beigelegt. Auch ein kleiner Button dürfte in den Kopfhörern verbaut sein, um Telefonate anzunehmen, Siri zu aktivieren etc.

Die Marke „AirPods“ hat sich Apple bereits gesichert, ob Apple die Kopfhörer allerdings unter diesem Namen auf den Markt bringt, bleibt abzuwarten. Die oben umschriebenen Kopfhörer sollen die Premium-Variante eines ebenso in der Entwicklung befindlichen neuen EarPod-Kopfhörers sein. 9to5Mac bekräftgt in diesem Zusammenhang, dass Apple beim iPhone 7 auf den 3,5mm Kopfhörranschluss verzichtet. So wollen es die Kollegen von einem Insider erfahren haben.

Interessanterweise sollen die neuen Beats-Kopfhörer über keine Ladebuchse verfügen. Bei den aktuellen drahtlosen Beats-Kopfhörern setzt der Hersteller auf einen Mini-USB-Anschluss zum Aufladen, die neuen Kopfhörer sollen über das Case drahtlos geladen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

eBooks für Einsteiger: Mac-Nachhilfe ab 49 Cent im Angebot erhältlich

Der amac-buch Verlag hat uns auf eine erneute Preisaktion aufmerksam gemacht, bei der ihr bis zu 7 Euro beim Kauf eines eBooks sparen könnt.

Amac Mac El Capitan

Mittlerweile haben die Preisaktionen des amac-buch Verlags Tradition und werden sehr gut von euch angenommen. Auch aktuell gibt es wieder digitale Bücher für Einsteiger zum Sonderpreis – und wenn sie nicht für euch selbst sind, dann vielleicht für Neulinge aus der Familie oder Bekanntschaft. Am Wochenende könnt ihr insgesamt vier Bücher rund um den Mac zu Preisen zwischen 49 Cent und 1,99 Euro kaufen, für die sonst bis zu 8,99 Euro fällig wären.

Der Mac für Ein- und Umsteiger: Das 360 Seiten umfassende Werk kümmert sich um alle Details, die man für einen Einstieg in die Mac-Welt wissen sollte. Unter anderem dreht sich das Buch um grundlegende Mac-Kenntnisse, Sicherung von Daten, der Installation von Windows auf dem Mac oder das schnelle und effiziente Erledigen von täglichen Aufgaben. Aktuell für 99 Cent statt 4,99 Euro (iBooks-Link)

OS X El Capitan – Das Standardwerk zu Apples Betriebssystem: „Das Standardwerk zu OS X El Capitan ist vor allem für die Anwender gedacht, die sich zum einen grundlegend mit sämtlichen Funktionen des Betriebssystems eingehend beschäftigen möchten oder erst seit kurzem am Mac arbeiten und vorher mit Windows unterwegs waren“, lässt uns der Autor wissen. Auf insgesamt 720 Seiten erklärt Anton Ochsenkühn alles Wissenswerte rund um das neue Betriebssystem und setzt dabei wie gewohnt auf einfach verständliche Grafiken und Erklärungen, so dass Einsteiger alle Funktionen von El Capitan verstehen. Aktuell für 1,99 statt 8,99 Euro (iBooks-Link)

Der Mac für Junggebliebene: Dieses eBook richtet sich an die Generation 50+ und verfolgt ein innovatives Lernkonzept, bei dem nicht jedes einzelne Detail des Betriebssystems im Vordergrund steht. Stattdessen werden Aufgaben des täglichen Lebens erklärt, etwa das Verfassen einer E-Mail an Verwandte oder das Verwalten der Lieblings-Fotos. Aktuell für 99 Cent statt 4,99 Euro (iBooks-Link)

OS X El Capitan Tastenkürzel: Falls ihr kein komplettes Handbuch benötigt, sondern lediglich ein paar neue Kniffe und Tricks lernen wollt, lohnt sich ein Blick auf dieses eBook. „In übersichtlichen Tabellen werden die Funktionsbeschreibungen und die Tastenkombinationen der Kurzbefehle dargestellt und helfen dem Anwender, rasch den entsprechenden Kurzbefehl zu finden, den er für seine Aktion benötigt“, heißt es in der Beschreibung des Buches. Aktuell für 49 Cent statt 1,49 Euro (iBooks-Link)

Der Artikel eBooks für Einsteiger: Mac-Nachhilfe ab 49 Cent im Angebot erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Neues Video zeigt Bau der Glasfassade

Apple Campus 2: Neues Video zeigt Bau der Glasfassade auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Beim Apple Campus 2 werden nun die Glasfassaden in Cupertino angebracht, ein neues Video zeigt dies.

Der Beitrag Apple Campus 2: Neues Video zeigt Bau der Glasfassade erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monster Buster saga Christmas Edition – Sterne verknallt candy Farbe

Ein lustiges Fest Casual Game, sammeln Energie, um zu helfen, Monster fliegen zurück zu ihr nach Hause.

Monster Buster Saga ist ein lustiger Weihnachtsfest Casual Game.
Feiern Sie diese Ferienzeit mit dem neuen Thema Weihnachten und Santa Claus Charakter.Das Spiel haben eine sehr einfache Bedienung, nur mit bunten und Spaß Animation zu erschließen.
Richten Sie die Energie Münzen und schießen sie nieder, es zu sammeln.
Sammeln Sie Batterie und Hilfe die niedlichen Monster zu fliegen.

GESCHICHTE:
Während dieses Weihnachten, Ein Monster, um unsere Erde zu kommen, wurde sie in das Spiel verloren. Ihr Flugzeug ist keine Leistung, so dass Sie ihr helfen, Energie aus 6 Kapitel zu sammeln: Dorf, Wiese, Wald, Iceberg, Wüste, Meer. Sammeln Sie alle die Kraft und die niedlichen Monster wird wieder nach Hause zu fliegen, können Sie auch einen guten Weihnachts.

FEATURE:
– Einfach zu spielen, aber schwer zu meistern.
– Schöne Sound-Effekt und wundervolle Szene.
– Weihnachten Farbe und Weihnachtsmusik.
– Nette Monster-Zeichen mit der Mega-Sprung-Fähigkeit.
– Sehr fesselndes Gameplay, sobald Sie beginnen, Sie können nicht es nach unten.
– 6 verschiedene Kapitel-Szene, um Energie mit Weihnachts Farbe zu sammeln.

WP-Appbox: Monster Buster saga Christmas Edition - Sterne verknallt candy Farbe (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartwatch: Samsung Gear S2 bekommt iOS-Unterstützung

Auf der CES in Las Vegas hat Samsung angekündigt, dass die Gear S2 in diesem Jahr mit einer iOS-Unterstützung ausgestattet wird. Die neue Samsung-Smartwatch ist erst im Herbst erschienen und wurde von der Fachpresse recht positiv aufgenommen. Gelobt wurden das hübsche Design und die durchdachte Benutzeroberfläche des Tizen-Betriebssystems, Kritik gab es hingegen für die dürftige App-Auswahl und die Sprachsteuerung.

Welche...

Smartwatch: Samsung Gear S2 bekommt iOS-Unterstützung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7: Bluetooth-Lautsprecher eingeplant

Apple iPhone 7: Bluetooth-Lautsprecher eingeplant auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Das Apple iPhone 7 soll mit Bluetooth-Kopfhörern auf den Markt gebracht werden.

Der Beitrag Apple iPhone 7: Bluetooth-Lautsprecher eingeplant erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leef iBridge: Praktischer USB-Stick mit Lightning-Anschluss & 64 GB Speicherplatz heute im Angebot

Ihr braucht mehr Speicherplatz auf eurem iPhone oder iPad und wollt Dateien einfach vom Computer übertragen? Dann ist der Leef iBridge das Zubehör eurer Wahl.

Leef iBridge

In den vergangenen Wochen war der praktische USB-Stick Leef iBridge schon mehrfach im Angebot, allerdings nur mit 16 GB oder 32 GB Speicherplatz. Wer mehr Platz benötigt, wird heute in den Tagesangeboten von eBay fündig, denn dort wird der Leef iBridge mit 64 GB Speicherplatz verkauft. Der Preis kann sich durchaus sehen lassen: Während im Internet-Preisvergleich mindestens 89 Euro gefordert werden, gibt es den USB-Stick mit Lightning-Anschluss heute für 69,99 Euro im Angebot.

  • Leef iBridge mit 64 GB Speicherplatz für 69,99 Euro (zum Angebot)

Ein großer Vorteil von Leef iBridge ist die Tatsache, dass das Zubehör-Produkt nicht einfach nur auf den Markt geworfen wird, sondern auch aktiv vom Hersteller weiterentwickelt wird. So wurden seit Oktober bereits fünf Updates veröffentlicht, das letzte erst vor wenigen Tagen. Wie uns auch einige Nutzer berichtet haben, wurde damit die Stabilität der App und die Unterstützung für andere Dateisysteme verbessert.

Im Vergleich mit anderen Zubehör-Produkten dieser Art ist die App für das Leef iAccess wirklich modern und übersichtlich gestaltet. Die Navigation ist einfach und verständlich, vor allem da die App in drei Hauptbereiche aufgeteilt ist, die wir euch einzeln vorstellen möchten.

Übersichtliche App ist in drei Bereiche aufgeteilt

Im Bereich „Datei senden“ können Fotos aus der Foto-Bibliothek auf den angeschlossenen Stick oder vom Stick auf das iOS-Gerät übertragen werden, zudem gibt es einen Dateimanager, mit dem man auf die Verzeichnisse der eingelegten MicroSD-Karte zugreifen kann. Das Kopieren von Fotos auf die Karte hat problemlos funktioniert, lediglich mit in der iCloud gespeicherten Filmen kam Leef iAccess nicht zurecht.

Alle auf dem Zubehör abgelegten Mediendateien können im „Contentviewer“ angesehen werden. Dieser Bereich ist unterteilt in Fotos, Musik, Filme und Dokumente auf der Speicherkarte oder in der App gespeicherte Inhalte. Fotos, Musik und Dokumente laufen genau wie die meisten Filme absolut problemlos. Lediglich bei 4K-Videos in UltraHD kommt der kleine Stick an seine Grenzen, was vermutlich am „langsamen“ Lightning-Port liegt. Direkt abspielen kann man Videos in dieser hohen Auflösung nicht, sondern muss sie erst auf den internen Speicher übertragen. Videos in normaler HD-Auflösung können direkt abgespielt werden, auch Internet-Formate wie MKV sind kein Problem.

Der dritte Bereich in der Leef-App ist die „iBridge Kamera“, dank der man Fotos oder Videos direkt auf der angeschlossenen Speicherkarte speichern kann, falls iPhone oder iPad schon randvoll sind.

Der Artikel Leef iBridge: Praktischer USB-Stick mit Lightning-Anschluss & 64 GB Speicherplatz heute im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Apple plant angeblich kabellose Kopfhörer

AirPods

In den vergangenen Wochen kursieren hartnäckig die Gerüchte, wonach Apple beim iPhone 7 auf den Kopfhörer-Anschluss verzichten und vermutlich auf Kopfhörer mit Lightning-Anschluss setzen will. Diese Gerüchte werden nun durch weitere Informationen untermauert, wonach Apple angeblich zusammen mit Beats an einer kabellosen Version von In-Ear Kopfhörern arbeitet, welche dann „AirPods“ genannt werden könnten. Diesen Namen hat sich Apple bereits schützen lassen.

Im Bild oben ist das Motorola Hint Set zu sehen. So ähnlich könnten auch die neuen Kopfhörer von Apple dann aussehen. Durch eine optimale Unterdrückung der Umgebungsgeräusche soll es auch möglich sein, Telefonate zu führen oder Siri zu verwenden. Zudem besagen die Informationen, dass die neuartigen Kopfhörer ohne Ladeport auskommen sollen. Vielmehr sollen sie via Ladecase wieder aufgeladen werden können. Allerdings gibt es hier noch Probleme, denn die Laufzeit soll sich derzeit auf maximal 4 Stunden belaufen, womit Apple angeblich noch nicht zufrieden ist. Dadurch könnte sich der Start verschieben, der vermutlich mit dem iPhone 7 stattfinden sollte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Motorola: Eine Ära geht zu Ende

Motorola

Künftig werden wir wohl immer seltener über den Namen Motorola stolpern. Der einst führende Handy-Hersteller steht nun nach der Übernahme durch Lenovo vor einer Änderung des Brandings.

In einem Interview im Rahmen der CES verriet Motorola Chief Operating Officer Rick Osterloh, dass man sich in Zukunft mehr auf den Namen Moto einstellen solle. „Moto by Lenovo“ wird das neue Branding wohl heißen, klingt moderner aber nur halb so bekannt. Moto kennen wir jedoch bereits von den Smartphones, welche alle den Namen Moto tragen. Aktuell zählen dazu das Moto E für Einsteiger, G für den Otto-Normalverbraucher und X als Flaggschiff Gerät. Gerade die letzte Generation jeder Reihe überzeugt durchaus, sodass Lenovo definitiv eine realistische Zukunft im Smartphone Markt hat.

Moto 360 Smartwatch

Motorolas (äh sorry: Moto by Lenovos) Smartwatch die Moto 360

Zudem spielt Motorola (Moto) seit dem Anfang eine wichtige Rolle in Sachen Smartwatches. Die Moto 360 zählt zu den besten seiner Klasse, gerade im Bereich der mittlerweile zahlreichen Android Wear Geräte.

1928 gegründet produzierte man nicht nur das erste kommerziell erfolgreiche Autoradio der Welt, man baute im Laufe der Jahre beispielsweise auch sehr erfolgreich Microchips und später auch Mobiltelefone. Motorola, wie das Unternehmen seit 1947 heißt zählt zweifelsfreie zu den Handy-Pioneeren. In den letzten Jahren wurde es aber schwer und man büßte Marktanteile ein. 2011 wurden aus Motorola mit Motorola Mobility und Motorola Solutions zwei eigenständige Unternehmen. Die Handy Sparte übernahm Google 2012 für 12,5 Milliarden US-Dollar. Vor zwei Jahren ging das Ganze dann, wenn auch ohne den Großteil der Patente, an Lenovo.

The post Motorola: Eine Ära geht zu Ende appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reiche Männer bevorzugen die Apple Watch, reiche Frauen eine Rolex

Männliche Millionäre scheinen auf Apples Smartwatch zu stehen. Aber um Frauen zu beeindrucken, greifen sie dann doch lieber zur Rolex. Das ist das spannende Ergebnis einer Nutzerstatistik von Luxy, einer Dating-App für Reiche. Die Firma beschreibt ihr Angebot mit dem markigen Slogan: “wie Tinder, nur ohne die armen Leute”.

apple-watch-gold-780x344

Tinder ist eine kommerzielle Dating-App für Android und iOS, mit der sich ortsbezogen neue Kontakte knüpfen lassen. Das Konzept dabei ist eigentlich ganz interessant. Es geht genauso vor wie die Polizei, wenn sie in der Rasterfahndung per Funkzellenabfrage beispielsweise Demonstranten verfolgt – nur eben mit einem anderen Ziel. Bei Tinder werden Leute verkuppelt, die sich im Umkreis einer bestimmten Funkzelle bewegen. Registrieren können sich aber nur Facebook-Nutzer.

Zurück zu den Reichen: Die Dating-App Luxy steht Menschen mit einem Einkommen von mindestens 200.000 US-Dollar pro Jahr offen. Die Statistik hat 1400 Datensätze von Nutzern ausgewertet. Dabei kam heraus, dass sich 72 Prozent der männlichen Nutzer für die Apple Watch aussprechen. Dem stehen aber 80 Prozent der Frauen gegenüber, die Rolex-Trägern eindeutig den Vorzug geben würden. Nur 43 Prozent würden auch einen Mann mit einer 18-Karat Apple Watch nehmen. – Nun, es heißt ja immer: Frauen haben den besseren Geschmack und Männer das bessere Verständnis für Technik. Vielleicht sollte Apple doch noch etwas am Design ändern, ein bisschen mehr Gold verbauen und den Preis nach oben drehen.

Luxy-Sprecherin: Apple Watch ist noch keine Luxus-Marke

Bei Luxy sieht man die Lage so: “Zugegeben, unserer Generation der vernarrten Pop-Kultur-Fans ist gierig auf die neusten Bilder von Stars und Sternchen, die alle ihre kostenlosen Apple Watches zur Schau stellen“, sagte Luxy-Sprecherin Marie C. Ihren Nachnamen hält sie lieber geheim, aus Angst vor dem Zorn des Publikums, so heißt es bei Cult of Mac.

Der führende Luxusanbieter Rolex könne seinen Status im Club der Reichen aufrechterhalten, so die Sprecherin. Ob aber die Apple Watch in den kommenden ein, zwei Jahren tatsächlich auch im Luxus-Segment Fuß fassen wird, müsse sich erst noch zeigen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Statt 169€ nur 29€ – ein Milanaise-Armband für die Apple Watch

[ Für eine hochwertige Ansicht der Bilder, einfach diese anklicken/antippen. ]

Der Preis sagt oft wenig über die Qualität aus – da bin ich mir bei Armbänder bei der Apple Watch mittlerweile mehr als sicher. Daher zeigte ich euch hier und hier schon wirklich exzellente Armbänder, welche im Vergleich zu Apples Armbänder nur einen Bruchteil kosten und sowohl optisch als auch qualitativ mehr als mithalten können. Und heute gebe ich euch meine Erfahrungen eines alternativen Milanaise-Armbandes preis.

IMG_6762

Die vorneweg interessanteste Sache an der Auswahl dieses Armbandes ist die Wahl des Zifferblatts. Ich nutzte zuvor ansich immer „Modular„, doch bei der Nutzung des Mailanaise-Armbands beißt sich dieses Zifferblatt mit der Schlichtheit und Eleganz der kompletten Uhr. Es wirkt einfach nicht passend, sondern ästhetisch falsch. Daher ändere ich immer das Zifferblatt auf „Utility„, um das Gesamtbild stimmig wirken zu lassen.

DSC_0016

Das Milanaise-Armband von JETech kostet 29€ und schreckt durch seinen günstigen Preis eventuell ab – aber auch nur wenn man weiß, dass Apple für sein Milanaise-Band stolze 169€ verlangt. Es sei euch an dieser Stelle von mir gesagt, dass man weder optisch noch qualitativ einen Unterschied bemerkt und die gesparten 140€ wirklich viel Geld sind.

DSC_0014

Das Band ist aus Edelstahl gefertigt – was es stilistisch zur Edelstahlvariante der Apple Watch passend macht. Die Connectoren sind hochwertig verarbeitet, sitzen sicher im Uhrengehäuse, lockern auch nach mehreren Wochen vieler Bandwechsel nicht aus und wirken materialtechnisch identisch zur Edelstahlart der Uhr selbst.

DSC_0011

Das Band fühlt sich an wie Stoff und irgendwie klingt das schon etwas seltsam. Denn wie sollte sich Edelstahl stoffartig anfühlen können?! Der fein gewobene Edelstahldraht bindet sich zu einem flexiblen und weichem Band zusammen, was genau diesen stoffartigen Effekt bewirkt. Auf der Haut merkt man das Band ansich kaum und das erhöht den Tragekomfort ungemein.

DSC_0004

Das Anziehen der Uhr fällt mit diesem Armband etwas anders aus. Man schlüpft mit der Hand durch die Bandschlaufe durch, zieht das Armband mit dem losen Ende fest und legt den Magnetverschluss dann auf dem Banduntergrund ab. Das Ausziehen der Uhr funktioniert hier dann einfach rückwärts.

Unbenannt

Im Alltag lockerte sich der Magnetverschluss übrigens nie. Auch nach einer langen Diskonacht saß alles noch wie zuvor sicher und fest am Handgelenk. Auch Schweiß und Wasser machte dem Edelstahlband in den letzten Wochen nichts aus – es entstanden bisher also keine Rostflecken an den Verschlüssen oder dem Edelstahlgeflecht. Von minderwertigen Varianten habe ich hier schon öfter von Rostproblemen gehört. Passiert hier nicht – das kann ich versichern.

DSC_0003

Von der Erfahrung her ist dies eine der elegantesten Armbandvarianten, die man für seine Apple Watch wählen kann. Denn diese Kombination passt zu wirklich allem – egal ob ich bisher in einem Anzug oder einem T-Shirt unterwegs war. Man fühlt sich damit nicht overdressed und das ist beispielsweise mir sehr wichtig und vor allem auch ein Grund wieso ich niemals eine Golduhr tragen würde. Zumal Gold in meinen Augen Alt-Herren-Schmuck symbolisiert.

DSC_0012

Das Band fühlt sich stoffartig an und hier kommen wir an den nächsten Punkt. Denn genauso fällt das Band auch in sich zusammen, wenn es nicht um das Handgelenk geschnürt wird. Da die Rückseite der Apple Watch zwecks der Induktionsladung leicht magnetisch ist, haftet das Edelstahlband auch einfach daran. Lässt man die Schlaufe nach dem Ablegen groß genug, so kann man die Uhr dennoch problemlos auf das Ladedock für die Apple Watch ablegen – meine Erfahrungen zu diesem Dock könnt ihr hier nachlesen.

DSC_0026

Zu Beginn der Nutzung machte ich zwei Tage lang einen Fehler. Keinen großen Fehler, aber er fiel mir nun mal erst durch Zufall auf. Ich installierte das Band falsch herum… Bedeutet, dass ich die Schlaufe nach dem Anziehen der Uhr nicht zu mir zuzog, sondern von mir weg. Ich hatte schlicht die Connectoren in umgekehrter Reihenfolge installiert. Vielleicht gefällt es manch einem ja auch so herum, doch richtig getragen wird es wie man es auf den Bildern sieht.

DSC_0002

Ihr seht schon – es müssen wahrlich keine 169€ investiert werden, um die Apple Watch stilistisch anders wirken zu lassen. Dadurch kann ich dieses alternative Milanaise-Armband für 29€ wärmstens empfehlen, denn auch ich setze darauf und begeistere mich seiner Eleganz und Schlichtheit. Auf Wunsch gibt es dieses Milanaise-Armband auch in Space-Schwarz. Beide Varianten sind übrigens nur für das 42mm-Modell der Apple Watch kompatibel.

Das Produkt kann bei Interesse hier bestellt werden.

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

doodles!

Ja! Das ist die App, die DICH eigene handgemalte digitale Sticker “Sprites” erstellen lässt!

“Doodles!” lässt deine Zeichnungen durch hochqualitative digitale Stifte und einen super Farbfüllung toll aussehen. 

Mit keiner anderen App Familie kannst du Linien so gut zu kopieren, einfügen, vergrößern/verkleinern oder farblich so leicht anpassen, wie mit „doodles!”. Genieße es mit der präzisen, intuitiven, modernen digitalen Farbwerk-App zu zeichnen. Die klare Benutzeroberfläche ist nicht im Weg, sodass du deine eigenen Meisterwerke schnell und einfach malen kannst. Deine Kreationen auf deiner liebsten Social Media Seite zu teilen ist nur einen einzigen Klick entfernt. 

• Erstellt Sprites, die in Ordnern gespeichert und mit Freunden geteilt werden können.
• Vervielfache deine Sprites, um Muster zu erstellen.
• Zeichne Vollbilder mit den “Sprites” deiner Freunde. 
• Importiere Fotos und zeichne darauf mit “Sprites”. 
• Tagge deine Zeichnungen und Fotos mit deiner persönlichen Signatur.
• Hey, du kannst sogar Notizen damit erstellen – die Stifte schreiben wunderschön!

Verlinke automatisch deine bevorzugten Messenger Apps und deine persönlichen Cloud Speicher Konten. 

Die App beinhaltet eine ergänzende Sprite-Sammlung, um die Dinge in’s Rollen zu bringen. Teile uns mit, welche Sprite-Sammlungen du gerne sehen würden…Vielleicht wirst du sie schon bald benutzen können! 

Teile deine “doodles! Sprites” mit uns und der ganzen Welt @appikiko!

WP-Appbox: doodles! (1,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zu gut für die Tonne: Spannende Lebensmittel-App mittlerweile deutlich ausgebaut

In der kostenlosen Universal-App Zu gut für die Tonne gibt es viele spannende Inhalte rund um Lebensmittel. Den Download solltet ihr euch unbedingt mal ansehen.

Zu gut fur die Tonne

Es gibt ja einige klassische neue Vorsätze für das neue Jahr, wie beispielsweise Abnehmen, weniger Trinken oder nicht mehr Rauchen. Das ist ja alles schön und gut, doch in den meisten Fällen ist mit solchen Sachen eh nach ein paar Tagen oder Wochen wieder Schluss. Wir haben eine ganz andere Idee für euch, wie ihr etwas besser machen könnt als in den vergangenen Jahren: Weniger Lebensmittel wegwerfen.

Um euch dabei zu helfen, haben wir natürlich die passende App, die seit 2012 im App Store verfügbar ist: Zu gut für die Tonne (App Store-Link) wurde seit unserem letzten Artikel vor mehr als drei Jahren regelmäßig aktualisiert, steht mittlerweile auch für das iPad zur Verfügung, bekommt immer mal wieder neue Inhalte und ist weiterhin kostenlos verfügbar.

In der App dreht sich alles um ein bekanntes Problem aus Deutschland und anderen westlichen Ländern: Irgendetwas bleibt immer eine zeitlang im Kühlschrank liegen und wird dann doch weggeworfen – obwohl man viele Lebensmittel durchaus noch für passende Gerichte hätte verwenden können. Mit Rezepten von bekannten Persönlichkeiten wie Sarah Wiener, Tim Mälzer oder Daniel Brühl soll das Wegwerfen von Lebensmitteln der Vergangenheit angehören. Die Rezepte sind natürlich so ausgelegt, dass sie mit kleinen Resten, die man oft noch in der Küche findet, verwendet werden können.

Zu gut für die Tonne bietet mehr als 400 Rezepte

Mittlerweile bietet Zu gut für die Tonne neben 433 Rezepten zahlreiche weitere Extras, wie etwa zahlreichen Fakten und Infografiken zur Lebensmittelverschwendung, einem Lexikon und einer Merkliste für besonders leckere Rezepte. An der grundlegenden Idee hat sich in der Universal-App aber nichts verändert: Man wählt bis zu drei Zutaten aus und bekommt dann die passenden Rezepte angezeigt. Aus einem Rest Kartoffelpüree und Eiern werden so beispielsweise leckere Kartoffelplätzchen. Aus Nudeln und Käse wird eine Nudelpizza. Aus Bananen und Toast wird ein Schoko-Bananen-Sandwich.

Wer weniger Lebensmittel wegwirft, profitiert ganz nebenbei übrigens noch von einem netten Nebeneffekt: Man spart Geld. Und spätestens das sollte doch ein Grund sein, mal einen genauen Blick auf Zu gut für die Tonne zu werfen.

Der Artikel Zu gut für die Tonne: Spannende Lebensmittel-App mittlerweile deutlich ausgebaut erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Produkthighlights der Woche – SSD mit 2 TB, Nikon High-End Kameras, Apple Watch Zubehör, Plattenspieler und noch viel mehr

Weihnachten und Silvester scheinen schon wieder eine Ewigkeit her zu sein. Längst hat das neue Jahr volle Fahrt aufgenommen. Mit der CES in Las Vegas gibt es wieder zahllose Produktneuheiten zu vermelden, wobei ich mich in dieser Rewind Ausgabe auf die (aus meiner Sicht) bedeutendsten und/oder interessantesten beschränken möchte. Einen Tech-Overkill mit Nennung jedes noch kleinen und fragwürdig...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rufname AirPods: Apple plant kabellose In-Ear Kopfhörer

Gestern haben wir euch zum frühen Morgen-Kaffee die neusten Gerüchte zum iPhone 7 aufgetischt und dabei auch die mutmaßlich neuen EarPods mit Lightning-Anschluss erwähnt. Nun konkretisieren sich die Berichte, wonach Apple und Beats an einer weiteren, separat erhältlichen Version der In-Ear Kopfhörer basteln. Mutmaßlicher Produktname: AirPods.

Die neuen Produkte sollen ähnlich wie das Motorola Hint Set im Bild gänzlich ohne Kabel auskommen. Lediglich zwei kleine Knöpfchen im Ohr, die in verschiedenen Größen angeboten werden, sind Bestandteil der In-Ear Kopfhörer. Dank hervorragender Geräuschunterdrückung soll es darüber allerdings trotzdem möglich sein, Telefonate zu führen oder Siri Anweisungen zu geben.

Die kolportierten AirPods kommen ohne Ladeport aus, sondern sollen über eine Ladecase mit Strom versorgt werden können, wie 9to5Mac schreibt:

The latest version of the new wireless Apple/Beats headphones in development do not include any ports for charging, in contrast to the mini-USB port on the current wireless Beats. Instead, the new headphones are likely to come with a carrying case that doubles as a rechargeable battery to juice up the headphones when they are not in use.

Hier ist von einer Akkulaufzeit von 4 Stunden die Rede. Ein Punkt, der die Nützlichkeit der Wireless-Kopfhörer erheblich einschränken könnte. Dem Bericht nach ist Apple intern auch nicht mit der Laufzeit zufrieden, weshalb sich der Start auch verschieben könnte.

Eigentlich peilt man einen Release etwa zum Launch des iPhone 7 im Herbst an.


Bild: 300 Dollar teure In-Ears von Bragi

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Neues Video online

Das Jahr 2016 ist gekommen und am Ende dieses Jahres soll es endlich soweit sein: die Eröffnung des Apple Campus 2 in Cupertino soll über die Bühne gehen. Gerade im vergangenen Jahr hat es einige Fortschritte bei der Fertigstellung der Bauarbeiten gegeben, diverse Videos und Fotos von der Baustelle haben dies eindrucksvoll unterstreichen können.

Apple Campus 2: Installation im Video

Auch in diesem Jahr arbeitet Apple natürlich wieder fleißig daran, die Bauarbeiten zum Ende zu bringen, damit das Projekt zum Ende dieses Jahres hin abgeschlossen werden kann. Mittlerweile wurde die nächste Phase der Bauarbeiten erreicht, wie neues Material, das mit einer Drohne aufgenommen wurde, zeigt, werden derzeit riesige Glasfassaden angebracht.

Apple Campus 2

Dementsprechend ist damit zu rechnen, dass die Bauarbeiten an der Außenfassade nicht mehr viel Zeit in Anspruch nehmen werden. Sollte die Außenfassade komplett fertiggestellt sein, sind die Bauarbeiten im Inneren des Gebäudes an der Reihe, die noch einmal relativ zeitintensiv sein dürften.

Bis dahin können wir uns aber erst einmal daran erfreuen, die aktuellen Fortschritte bei der Installation der Glasfassade am Außengebäude zu sehen. Einen Blick darauf könnt Ihr im folgenden Video erhaschen:

Quelle: AppleInsider

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Slingshot Puzzle

In der Stimmung für ein gutes Puzzle? Wie wäre es mit einem kniffligen Puzzle, das Ihren Esprit fordert? Haben Sie das Zeug dazu, das Spiel zu meistern, oder bleiben Sie geschlagen und verwirrt zurück? Feuern Sie den fantastischen Katapultmechanismus und geben Sie den Ball frei in der Hoffnung, dass er in der schwierigen Zielzone landet! Lassen Sie uns mit der Lösung des Puzzles beginnen!

Sie haben noch nie ein schöneres oder mehr Spaß machendes Puzzlespiel gesehen als dieses! Von der atemberaubenden, antik anmutenden HD-Grafik werden Sie wie verzaubert sein, während Sie von einem Puzzle zum Nächsten gehen! Der süchtig machende Spielablauf ist einzigartig und überwältigend und garantiert stundenlangen Spielspaß! Bestreiten Sie Ihren Weg durch das Spiel, lösen Sie die Puzzles mit dem mechanischen Katapult und kämpfen Sie sich durch all die Hindernisse auf Ihrem Weg! Setzen Sie den gewinnbringenden Schuss, achten Sie auf die Fallen und genießen Sie Ihre Zeit in Slingshot Puzzle HD!

BESONDERHEITEN:

126 spannende Levels!

7 prachtvolle Welten!

Verschiedene Spielbretter: Holz, Eisen, Marmor!

Intuitive Berührungssteuerung!

Atemberaubende HD-Grafik!

WP-Appbox: Slingshot Puzzle (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Action-Sports Waterproof HD Cam for $69

Capture Action Shots in Full HD with This Impressive Sports Cam
Expires February 08, 2016 23:59 PST
Buy now and get 38% off




KEY FEATURES

Want a high-quality action camera without shelling out the big bucks for a GoPro? Nab one of these SJ4000 Waterproof HD sports cameras, perfect for capturing photos and videos in rich, 1080p resolution. Whether you're shredding waves or grabbing big air in the skate park, you'll be equipped to take professional-quality action shots guaranteed to impress family and friends alike.
    Easily capture HD-quality, 1080P footage Take advantage of its durability to use during any vigorous activity Utilize accessories such as the bike bracket & helmet seat Take anywhere thanks to its lightweight construction Impress your audience w/ dynamic shots Get top quality for an extremely affordable price

PRODUCT SPECS

For a complete list of specs, click here and scroll down to the "Specifications" section. Includes:
    SJ4000 FHD 1080P Sport Camcorder Waterproof Case Waterproof Case Bracket Waterproof Case Clip Bike Bracket Multifunction Clip Camera Clip Helmet Seat Bandages Cleaning Cloth Power Adapter (US Standard) 3M Stickers USB Cable Bracket Adapter Manual

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PivotTable Pro Excel Course for $12

Harness the Power of Excel. Master PivotTables in Just 10 Hours!
Expires February 08, 2016 23:59 PST
Buy now and get 79% off



KEY FEATURES

In the digital world, data is king. This course will teach you to utilize PivotTables to analyze and present data quickly and easily. You'll learn to manage data sets, big and large, and draw conclusions that'll spur the success of whatever you're looking accomplish.
    Understand how & when to use PivotTables w/ 10 hours of instruction Identify ‘best’ & ‘worst’ entries in data sets Filter, sort & group PivotTable data to maximize success Present your findings clearly w/ PivotCharts & Conditional Formatting Customize calculations according to your requirements Summarize data for reporting purposes Work w/ PivotTables based on OLAP cubes Use Slicers to synthesize & emphasize data across multiple PivotTables Use PivotTables to build interactive dashboards

COMPATIBILITY

    Internet required Excel required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: 12 months Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

This course is brought to you by the expert team at Skillsology. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7: Bluetooth-Kopfhörer geplant

Dass das Apple iPhone 7 ohne Kopfhörer-Anschluss auf den Markt kommen soll, darüber haben wir bereits hinreichend berichtet. Bisher wurde davon ausgegangen, Apple würde auf Lightning-Kopfhörer als Ersatz setzen und diese im Lieferumfang des kommenden iPhone-Modells anbieten.

Apple iPhone 7: Bluetooth Earbuds

Doch laut neuen Berichten ist dies nicht zutreffend, vielmehr will das kalifornische Unternehmen sogar noch einen Schritt weiter gehen. Geplant sei demnach, Bluetooth-Earbuds in den Lieferumfang zu integrieren, die komplett kabellos funktionieren und sich unabhängig voneinander nutzen lassen.

iPhone 5 Kopfhörer

Die Entwicklung dieser Bluetooth-Kopfhörer soll schon weit fortgeschritten sein, und sogar noch einen Schritt weiter gehen als man vielleicht annehmen könnte. So sollen die Kopfhörer nämlich komplett ohne Anschlüsse daher kommen, also nicht einmal einen Anschluss zum Aufladen mit sich bringen.

Apple will stattdessen mit einem externen Case aufwarten, das zum kabellosen Aufladen der Bluetooth-Earbuds verwendet werden soll. Weiterhin soll es sogar eine Möglichkeit geben, die Kopfhörer unterwegs aufzuladen, was nützlich für all jene wäre, die viel reisen oder pendeln.

Das Wireless Charging könnte beim Apple iPhone 7 also generell hoch im Kurs stehen, denn auch das Smartphone an sich soll sich ohne Kabel aufladen lassen. Sollte Apple die neuen Bluetooth-Kopfhörer integrieren, dürften sicherlich viele Käufer sehr erfreut sein.

Quelle: 9to5mac via AppleInsider

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yahoo will 10 Prozent der Mitarbeiter entlassen

Yahoo-Firmenzentrale in Kalifornien

10 Prozent seiner Mitarbeiter möchte Yahoo noch in diesem Monat entlassen. Business Insider zufolge sollen durch eine Reorganisation rund 1.000 Stellen wegfallen. Business Insider beruft sich auf Quellen, die mit der Angelegenheit vertraut sind. Zwar sollen die Entlassungen in allen Geschäftsfeldern stattfinden, doch vor allem das Mediengeschäft, die Mitarbeiter in Europa und diejenigen im Bereich (...). Weiterlesen!

The post Yahoo will 10 Prozent der Mitarbeiter entlassen appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple soll iPhone-6s-Produktion wegen rückläufiger Verkaufszahlen deutlich zurückfahren

Die vermeintlich schwachen Verkaufszahlen des iPhone 6s und iPhone 6s Plus haben sich in den vergangenen Wochen zu einem einigermaßen heiß diskutierten Thema entwickelt. Öl ins Feuer gießt nun ein Bericht aus Asien. Dort heißt es, dass Apple die Produktion der neuen iPhone-Modelle um 30 Prozent zurückfährt. Argumentiert wird dieser Eingriff mit der hohen Verfügbarkeit der neuen iPhone-Modelle aufgrund der schwächeren Verkaufszahlen.

Anfangs soll die Produktion der neuen iPhone-Modelle noch...

Apple soll iPhone-6s-Produktion wegen rückläufiger Verkaufszahlen deutlich zurückfahren
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Bluetooth-Kopfhörer für iPhone 7?

Apple EarPods

Gerüchteweise arbeitet Apple an einem neuen Paar von In-Ear-Bluetooth-Kopfhörern mit Beats-Technologie, die zeitgleich mit dem iPhone 7 veröffentlicht werden könnten. Im Herbst wird Apple das nächste iPhone veröffentlichen, um das bereits einige Gerüchte ranken. Eines davon lautet: Der Hersteller möchte es noch dünner machen und verzichtete deshalb auf einen Klinkenstecker für Kopfhörer. Apple will offenbar (...). Weiterlesen!

The post Neue Bluetooth-Kopfhörer für iPhone 7? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: