Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.898 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Produktivität
5.
Finanzen
6.
Fotografie
7.
Finanzen
8.
Musik
9.
Musik
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Finanzen
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Unterhaltung
7.
Soziale Netze
8.
Dienstprogramme
9.
Soziale Netze
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Produktivität
4.
Unterhaltung
5.
Soziale Netze
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Wirtschaft
9.
Produktivität
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Comedy
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Comedy
6.
Familie & Kinder
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Comedy

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
5.
Shawn Mendes
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
The Weeknd

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Genetikk
8.
Andreas Gabalier
9.
Various Artists
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Andreas Gruber
5.
Simon Beckett
6.
Nele Neuhaus
7.
Judy Astley
8.
Matthew Costello & Neil Richards
9.
Marc Elsberg
10.
Nadine Buranaseda
Stand: 15:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

174 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

31. Dezember 2015

Happy New Year

MacWeb.ch wünscht all seinen Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein wunderbares erfolgreiches 2016!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

arktis.de wünscht einen guten Rutsch und ein friedvolles Jahr 2016!

Für Arktis war 2015 ein erfolgreiches Geschäftsjahr – aber es war auch ein … sehr … sehr … anstrengendes Jahr. Und mit der anstehenden Erweiterung des Arktis Versandlagers wird es bereits im Januar reichlich Baustress geben – aber wir haben es so gewollt, denn Arktis braucht bald Platz für das iPhone 7 Zubehör. (Oder wird es […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geschenk zum Jahresende: 50 Blitz-Codes in dieser News

Einen ham‘ wir noch! In dieser News hängen wir 50 Blitz-Codes für einen Äppel-Comic an.

Anett Breiting hat dieses Jahr Folge 1 ihres „Äppel-Comics“ Veräppler im iBookStore veröffentlicht. Auf 30 Seiten erwarten Euch im Comic-Stil kleine Scherze aus der Äppel-Welt. Jetzt haben 50 iTopnews-Leser die Chance, sich den Comic kostenlos auf iPhone, iPad und/oder Mac zu laden.

Wer kein Glück hat, kann das Comic-Heft für kleine 99 Cent laden, Anett denkt für die Zukunft an ein Update mit weiteren Zeichnungen:

Veräppler von Anett Breiting Veräppler von Anett Breiting
eBook: Graphic Novels
Keine Bewertungen
0,99 € (95 MB)

Veraeppler Comic Ansicht

So funktioniert’s

Unten hängen wir 50 Promocodes an. Schnappt Euch einfach einen Code aus der Liste und löst ihn ein. Die ersten 50 Glücklichen kommen zum Zug. Sobald alle 50 Codes eingelöst sind, ist die Aktion beendet. Beachtet bitte: In der Regel sind die Codes aufgrund des großen Interesses an solchen Codes in wenigen Sekunden (!) vergriffen. Seid also bei Interesse schnell!

Wichtig: Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Hier die 50 Blitz-Codes

7HJHEYMWJTFW
9LMW3RRPME39
MT76HJ7RPEKW
PPMJ47WXN6WX
33Y99FNFETW4
JAJYY4F4FFFP
X9XJMN33RJNT
6ALFYLNEAXYA
H4WWYFLYAEWW
APNYTFL6Y3AR
TTRYT7PT9W4N
KL7WHFYY7MH3
7P3FEPRFMWHW
XPWLMJ9NAXWF
AJY4HHAPN367
A6E3PP4F37Y6
AEJJRLE647MF
X7TFW7AAWJE9
R9739TAWFHF3
337LR4T3XWRY
JPX94YA4AKKA
LN76RYL69NHN
7XXRHK7JYPF4
EYKHW6KHH4PP
L64RLMXHMHKP
LEAWLFERWLPN
7EXKLP9W4FRX
7MHWKHJXX7HN
M3LMWNAT6L6K
T6X6AHLMYH3R
6WEKKE47H7WP
J3AAM3HWTYH7
AHW9Y97PYX4T
KJF7LXLMMPXT
74WPLKY6YPRN
9RHHWRXFKA9A
FPYAATNLPMML
H3FJ6APHR6JL
73KA7NET73KA
W7FK4TWR3PHK
L3MEAMM9ELMX
NR7JRJ97FJX7
LA9MTJF7KWNY
7WHMPYX9PR9Y
PNNXKW6Y6KPH
TNWWA4MNHEJ6
PR6FKXWMA4FR
A6J4KTRMRRRX
XEK749LWE7KH
W34AT4TEW34T

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Willkommen 2016: Das Apfellike-Team wünscht ein gutes neues Jahr!

Apfellike 2015

Liebe Apfelliker, Apple-Fans, Supporter, Freunde, Leser und Kritiker: Ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende entgegen! Bevor uns MMXV verlässt, wollen wir uns heute bei euch bedanken und ein tolles neues Jahr 2016 wünschen!

Das im Herbst 2012 startende Projekt Apfellike geht damit 2016 ins vierte Jahr und hat sich seit Start zu einem weiterhin schnellwachsenden und mittlerweile führendem deutschsprachigen Technik, Web- und Apple Magazin entwickelt!

Danke

So blicken wir zurzeit mit Stolz auf mehr als 23.000 Facebook Fans, über 3.300 Twitter Follower, über 24.000 YouTube Abonnenten auf dem Apfellike-Kanal und über 1.000 YouTube Abonnenten auf unserem Kanal apfellikeTV!

DANKE für eure tägliche Unterstützung, euer Feedback und euern Support! Ob beim Lesen unserer Artikel, beim Kommentieren in den sozialen Netzwerken oder beim Benutzen unserer Website und unserer App. Ihr seid ein fundamentaler Teil unseres Projektes! Vielen Dank dafür!

__________________________________

2016 wird Apfellike noch besser werden! Wir sind ständig auf der Suche nach interessanten Formaten, neuen Projekten und Themen, die wir euch mit Leidenschaft im kommenden Jahr präsentieren werden. Stay tuned und freut euch auf viele Neuerungen, die an den Start gehen!

Apfellike TALK #0 – Die ZUKUNFT von Apple [Pilot] – Jetzt reinhören

Apfellike APP – Jetzt downloaden! / Alle Infos gibt es hier

__________________________________

Das gesamte Apfellike-Team wünscht euch einen guten Rutsch ins neue Jahr, eine schöne Silvesterparty und ein gutes neues, gesundes und ereignisreiches Jahr 2016! Ganz sicher ist: Apfellike wird euch begleiten! 

The post Willkommen 2016: Das Apfellike-Team wünscht ein gutes neues Jahr! appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Colorburn – 1000 Filter Kamera

App Store Das Beste Aus 2015.
n 154 Ländern in der Kategorie „Beste neue Apps“ von Apple vorgestellt.
Die am besten ausgestattete Kamera-App im App Store. Nach dem Kauf werden alle Filter freigeschaltet und sind lebenslang verfügbar. Die meisten unserer Filter gibt es in keiner anderen App.
Es dauerte zwei Jahre, bis unsere Fotografen, Designer und Entwickler diese enorme Menge an Filtern gestaltet hatten. Colorburn bietet dir die größte Auswahl und die besten Farben – nur so stichst du aus der Masse heraus!

Eigenschaften:
• 1000 einzigartige Filter und immer wieder neue Filter in Updates.
• Enthält 80 brandneu entwickelte Raster-Pakete.
• Du kannst mehrere Filter auf ein Bild anwenden.
• Zum Anpassen der Filterintensität vertikal wischen.
• Mit unserer exklusiven „Schnellladetechnik“ kannst du innerhalb von Sekunden aus tausenden Filtern den richtigen finden.
• Wachsen dir die vielen Filter über den Kopf? Wähle einfach die Filter aus, die dir am besten gefallen und speichere sie in deinen Favoriten.
• Schneide deine Fotos zu und füge Rahmen hinzu, bevor du sie auf Instagram teilst.
• Teile deine Fotos unverzüglich mit deinen Freunden auf Facebook, Twitter, Flickr, Tumblr, Dropbox usw.
• Coole und einfache Benutzeroberfläche, mehr Leistung als jede andere Kamera-App.

Du erhältst im Durchschnitt 10 Filter für nur einen Cent! Der Kauf dieser App wird es mehr als wert sein!
Sei einfach du selbst. Bleibe deinem eigenen Lebensstil treu. Gib nicht nach und schwimme nie mit dem Strom!

WP-Appbox: Colorburn – 1000 Filter Kamera (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft: Arbeitet man am Apple TV – Killer?

Microsoft soll bereits an einem Konkurrenzprodukt für das Apple TV 4 arbeiten. Das hat der Blogger Brad Sams, der sehr gute Beziehungen in die Konzernzentrale unterhält, herausgefunden. Das Produkt soll technisch auf der Xbox One basieren und eine Plattform...

The post Microsoft: Arbeitet man am Apple TV – Killer? appeared first on Apfel TV.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HAPPY NEW YEAR! So verschickt ihr eure Neujahrsgrüße 2016 via WhatsApp und SMS

Apfellike 2015 Silvester Neujahr iMessage

Es ist Silvester! Die letzten Planungen für den Abend laufen auf Hochtouren, die Getränke und die Silvesterraketen sind gekauft und das passende Outfit für nachher liegt ebenfalls parat – jetzt kann nichts mehr schief gehen. Doch wie es eigentlich mit euren jährlichen Neujahrsgrüßen aus? Wir haben einige nützliche Infos für euch im Überblick zusammengestellt!

Wie bereits in den vergangenen Jahren werden wohl auch in dieser Nacht wieder Milliarden Neujahrswünsche über die beliebten Messenger-Dienste wie WhatsApp und den Facebook Messenger, aber auch per klassische SMS verschickt. Große Engpässe sind dabei leider keine Seltenheit und daher auch heute wieder zu erwarten.

Neuer Rekord in dieser Nacht erwartet

Nachdem im letzten Jahr über 54 Milliarden Nachrichten allein über WhatsApp versendet wurden, ist damit zu rechnen, dass dieser Rekord in dieser Nacht erneut überschritten werden wird. Eine von Statista und Appinio präsentierte Infografik zeigt nun, welche Dienste die Generation U35 durchschnittlich für die üblichen Neujahrsgrüße nutzen wird.

Silvester Überlastung

Wir vom Apfellike-Team wünschen euch schon jetzt einen wunderbaren Abend und alles gute für das kommende Jahr 2016!

The post HAPPY NEW YEAR! So verschickt ihr eure Neujahrsgrüße 2016 via WhatsApp und SMS appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Guten Rutsch ins Jahr 2015

AllinMac wünscht all seinen Userinnen & Usern einen guten Rutsch in’s Jahr 2016!

IMG 1644

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Silvester 2015/2016: WhatsApp DOWN, zeigt Verbinden…

Störung bei dem populären WhatsApp Messenger! Momentan können per WhatsApp keine Nachrichten versendet oder empfangen werden, auch an Datenschutz-Einstellungen kann man nichts verändern oder den Status der Kontakte einsehen (Zuletzt online, etc.). In der App heißt es nur noch „Verbinden…“, doch eine Verbindung wird momentan nicht hergestellt. Wir können nicht sagen, wie lange die Störung noch anhalten wird. Allgemein sind heute den ganzen Tag über Nachrichten bei uns eingegangen, dass WhatsApp nicht mehr funktioniert. Es wird sich in den nächsten

Der Beitrag Silvester 2015/2016: WhatsApp DOWN, zeigt Verbinden… erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese Apple-Produkte erwarten wir in 2016

2015 ist Geschichte, 2016 hat gerade erst begonnen. Vor uns liegt ein ganzes Jahr, in dem Apple viele verschiedene Produkte auf den Markt bringen wird. Neben vielen kleineren Aktualisierungen für bestehende Produktlinien erwarten wir unter anderem größere Entwicklungen bei der Apple Watch 2, dem Mac Pro und dem iPad Pro 2. Außerdem glauben wir, dass Apple in 2016 auch den Bereich Virtual Reality angehen wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12-Milliarden-Dollar-Deal: Samsung und LG sollen OLED-Displays für das iPhone fertigen

Erneut gibt es Gerüchte zu einem Wechsel zur OLED-Displaytechnologie für zukünftige iPhones. Apple soll sich derzeit in den finalen Vertragsverhandlungen mit Samsung und LG zur Produktion der neuen Bildschirme befinden. Die Vertragssumme soll insgesamt bei 12,8 Milliarden US-Dollar liegen, sowohl Samsung als auch LG werden demnach in den nächsten zwei bis drei Jahren ihre Produktionskapazitäten erhöhen, um ausreichende Stückzahlen herstellen zu können.

Noch sei jedoch unklar, welche...

12-Milliarden-Dollar-Deal: Samsung und LG sollen OLED-Displays für das iPhone fertigen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 am iPhone 4s: Sammelklage fordert wegen schlechter Performance 5 Millionen Dollar

Vor dem US-Bundesbezirksgericht in New York wurde eine Sammelklage gegen Apple eingereicht. Mehr als 100 Personen haben sich der Klage von Chaim Lerman angeschlossen, der Apple trügerische Handelspraktiken und irreführende Werbung vorwirft. Im Detail geht es um iOS 9, das die Performance des iPhone 4s maßgeblich beeinträchtige. Aufgrund der fehlenden Downgrade-Möglichkeit werden Nutzer dazu gezwungen, "zwischen einem nicht betriebsfähigen Gerät oder der Investition Hunderter Dollar in eine...

iOS 9 am iPhone 4s: Sammelklage fordert wegen schlechter Performance 5 Millionen Dollar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacMania: Wir wünschen einen guten Rutsch!

256

Das Jahr 2015 geht zu Ende und wir möchten uns wieder für ein tolles Jahr mit euch bedanken! Nach über 2.000 Artikel und 10.000 Kommentaren in diesem Jahr, möchten wir in ein neues und gutes Jahr 2016 starten. Wir haben in diesem neuen Jahr wieder einiges vor und möchten wieder deutlich mehr auf euch eingehen. Wir werden weiter an unserer App arbeiten und auch an der Webseite einiges ändern. Auch dürfen wir im nächsten Jahr einige neue Partner begrüßen mit denen wir auch Großes vorhaben.

Doch nun halten wir es kurz und würden uns noch freuen, wenn ihr Eure Wünsche für das Jahr 2016 hinterlassen würdet. Damit wünschen wir euch einen guten Rutsch ins neue Jahr mit euren Liebsten, Freunden oder Bekannten – wir werden es heute auch krachen lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So gelingen Dir die schönsten Feuerwerksbilder – tschüss 2015 – willkommen 2016

Fireworks Cam IconIch wünsche Euch einen guten Übergang in ein gesundes und glückliches 2016 – egal, wo Ihr seid, ob Ihr feiert oder es ruhiger angehen lasst. Macht Euch einen schönen Abend und heißt das Jahr 2016 willkommen.

Wenn Ihr Feuerwerk fotografieren wollt, dann kennt Ihr das Problem sicher auch. Mit den Augen gesehen, sieht das Feuerwerk einfach besser aus. Als Bild vom iPhone kommt es irgendwie nicht so prächtig, funkelnd und groß rüber.

Da habe ich noch einen letzten Tipp für dieses Jahr für Euch: Die App Fireworks Cam hilft Euch dabei, das Feuerwerk deutlich besser darzustellen. Und das funktioniert ganz einfach: Ihr macht ein Bild und lasst dann die App über das Bild eine Feuerwerksanimation legen. Wenn nicht genug Raketen angezeigt werden, tippt Ihr auf den rechten Button, dann kommen deutlich mehr Raketen geflogen.

Gefällt Euch das Arrangement, drückt Ihr auf den Knopf unten in der Mitte. Es wird dann ein neues Bild gespeichert. Fertig ist das gepimpte Bild. Natürlich könnt Ihr auch mehrere Bilder speichern. Und die könnt Ihr dann auf facebook teilen und jeder wird denken: Mist, so ein gutes Bild hätte ich auch gerne gemacht.

Das Feuerwerk kann man auch eine Weile laufen lassen, es gibt nämlich neben den Raketenanimationen auch typische Feuerwerksgeräusche… Und natürlich kann man die App auch an anderen Tagen als Silvester nutzen, zum Beispiel für kreative Bilder (siehe App Icon)…

Mit diesem kleinen Foto-Trick entlasse ich Euch nun in die Silvesternacht und wünsche einen guten Rutsch!

Wer mag, kann mir ja mal ein Bild schicken, welches mit der App gepimpt wurde. Wenn ich darf, dann veröffentliche ich es auch gerne, aber dazu brauche ich von Euch eine Erlaubnis.

Fireworks Cam  läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus). Die App braucht 39,7 MB Speicherplatz, ist in englischer Sprache und kostet normal 99 Cent.

Die App Fireworks Cam legt über Eure Bilder eine Feuerwerksanimation in zwei Stufen. Einfach tippen, wenn Ihr denkt, dass es gut aussieht. Fertig ist das gepimpte Silvesterbild.

Die App Fireworks Cam legt über Eure Bilder eine Feuerwerksanimation in zwei Stufen. Einfach tippen, wenn Ihr denkt, dass es gut aussieht. Fertig ist das gepimpte Silvesterbild.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iTopnews-Team wünscht einen guten Rutsch!

Gleich stürzen auch wir uns ins Party-Getümmel. Vorher wollen wir uns noch bei Euch bedanken.

7987 News hat das iTopnews-Team im vergangenen Jahr für Euch verfasst. In unserem Archiv könnt Ihr somit inzwischen in 23182 Artikeln blättern.

Vielen Dank für Eure Treue, Eure zahlreichen Kommentare und die vielen Mails, die uns täglich erreichen.

In 2015 habt Ihr unsere Klickzahlen wieder einmal auf neue Rekordhöhen geschraubt. Das macht uns stolz. Und ist natürlich Ansporn: Auch 2016 wollen wir Euch aktuell und gut informieren und unterhalten.

Übrigens: Im Laufe des heutigen Abends gibt’s noch eine kleine Überraschung. Wir verschenken 50 Blitz-Promocodes für einen Apple-Comic. Die Codes werden alle direkt in der News angehängt. 

Jetzt aber erst mal einen schönen Abend, guten Rutsch, bleibt gesund – und uns gewogen. Wir haben viel vor und lesen uns nächstes Jahr.

Miriam, Stefan, Toby, Lukas, Jörg und Michael

Silvester

(Foto: Vaclav Mach/123rf)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp down: Silvester & Neujahr 2015/2016?

WhatsApp down: Silvester & Neujahr 2015/2016? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Mehrere Nutzer melden uns gerade Probleme beim Versand von WhatsApp Silvester und Neujahrswünschen. Ihr könnt am heutigen Silvester-Abend keine WhatsApp Nachrichten senden und empfangen und auch das verschicken von Bildern […]

Der Beitrag WhatsApp down: Silvester & Neujahr 2015/2016? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das appgefahren-Team wünscht einen guten Rutsch ins neue Jahr

Das Jahr neigt sich dem Ende und 2016 steht bereits vor der Tür. Wir wünschen euch einen guten Rutsch!

Seit fast fünf Jahren versorgen wir euch tagtäglich mit spannenden Nachrichten aus der Apple-Welt und haben immer noch jede Menge Spaß dabei. Daher ist es nicht besonders schwer, euch auch für das kommende Jahr jede Menge Artikel zu versprechen. Vielleicht werden es ja wieder mehr als 4.000 News wie in diesem Jahr?

Bevor es soweit ist, wollen wir euch aber einen guten Rutsch in das neue Jahr wünschen! Insbesondere im November und Dezember, der spannenden Weihnachtszeit mit vielen Angeboten und neuen Apps, hat uns wieder sehr viel Freude bereitet. Fast so viel Freude wie das Lesen von netten Kommentaren und E-Mails, die ihr uns mit euren Botschaften rund um die Feiertage habt zukommen lassen. Vielen Dank für ein aufregendes Jahr!

Wir hoffen, dass ihr in der anstehenden Silvester-Nacht sehr viel Spaß mit euren Freunden, Bekannten und Verwandten habt oder eine möglicherweise anstehende Nacht voller Arbeit gut übersteht. Und solltet ihr tatsächlich nichts zu tun haben, gibt es von uns noch eine kleine Ladung Unterhaltung: Ein paar Zahlen rund um appgefahren.de und eine ganz spezielle Version des Klassikers „Diner for one“.

  • 1 neue Webseite haben wir in diesem Jahr geplant & fast gestartet
  • 2 neue Apps wurden von uns veröffentlicht (Forum & News)
  • 3 Redakteure durchstöbern für euch jeden Tag den App Store
  • 4 Tage pro Woche würden wir gerne arbeiten
  • 5 Minuten Pause verbringen wir gerne mit Ticket to Ride
  • 100 gefühlte neue Produkte gab es 2015 von Apple
  • 4.438 neue News konntet ihr in diesem Jahr lesen
  • 7.751 Leser folgen uns auf Facebook
  • 21.380 Beiträge haben wir mittlerweile veröffentlicht
  • 262.591 Kommentare wurden von euch geschrieben
  • 3.383.491 Nutzer haben unsere Webseite aufgerufen
  • 13.477.788 Mal wurde unsere News-App in 2015 geöffnet

(YouTube-Link)

Der Artikel Das appgefahren-Team wünscht einen guten Rutsch ins neue Jahr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

60 Minutes: Apple hat KEIN neues MacBook Pro geleakt

Am vergangenen Sonntag Abend strahlte das US-Nachrichtenmagazin "60 Minutes" einen Beitrag zu Apple aus. Gestern brach im Internet dann eine Diskussion aus, an der sich auch zahlreiche Apple-Blogs beteiligt haben. Zuseher wollten in einem Besprechungsraum, der in dem Beitrag gezeigt wurde, im Hintergrund ein neuartiges MacBook Pro erkannt haben....

60 Minutes: Apple hat KEIN neues MacBook Pro geleakt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Macerkopf-Team wünscht einen guten Rutsch ins Jahr 2016

In wenigen Stunden wird das letzte Kalenderblatt des Jahres 2015 abgerissen. Kurz zuvor möchten wir uns noch einmal zu Wort melden und euch einen guten Rutsch ins Jahr 2016 wünschen.

feuerwerk

Macerkopt-Team wünscht guten Rutsch

Wenn ihr uns fragt, uns haben die letzten 12 Monate verdammt viel Spaß gemacht. Wir möchten uns noch einmal bei allen Lesern und Leserinnen dafür bedanken, dass sie regelmäßig bei uns vorbeigeguckt und uns die Treue gehalten haben. 12 Monate voller Apple Neuheiten liegen hinter uns und die nächten spannenden 12 Monate liegen vor uns. Interessant werden könnte es bereits im Frühjahr mit der Apple Watch 2 und dem sogenannten iPhone 6C.

Jetzt werden wir allerdings für ein paar Stunden die Geräte aus den Händen legen, feiern, den Abend genießen und vielleicht auch das ein oder andere kühle Getränk zu uns nehmen. Wir wünschen auch einen guten Rutsch. Kommt gut ins neue Jahr und bleibt gesund.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 31.12.15

Bildung

WP-Appbox: ????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Eigenmath (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: ???Jietu? (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Calendar 366 (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Battery Field (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Disk Health - Disk Cleaner und Duplicate Finder (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Zombie JS Compressor (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Money Pro - Rechnungen, Budgets und Buchhaltung mit Synchronisierung („29,99€“ 2,99 €, Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Kind Words (Kostenlos, Mac App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Timenerd - Easily track how you spend time on your computer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: iMail (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Studio Terapia (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Twitter (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: ????????? ?????????? ???? (Messenger for VK Lite) (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: BA DA BUMP (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: MineX - Classic Minesweeper (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einen Guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!

Einen Guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!

Die Redaktionen des Heise-Verlags wünschen Ihnen ein friedliches und schönes Jahr 2016. Auf dass Ihre Hoffnungen aufgehen mögen. Kommen Sie unbeschadet hinüber.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ich wünsche Euch ein frohes neues Jahr

Euch allen ein frohes neues Jahr mit Glück, Gesundheit und vielen neuen Gadgets!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NTFS 14.1.187 - $19.95



Paragon NTFS breaks down the barriers between Windows and OS X. Paragon NTFS effectively solves the communication problems between the Mac system and NTFS, providing full read and write access to Windows NTFS partitions under OS X. Excellent solution for end users, SOHO, and enterprise, supports all NTFS versions from Windows NT 3.1 to Windows 8 (NTFS versions 1.2, 3.0, and 3.1), and mounts the NTFS volumes as native ones.

Features
  • Unprecedented high NTFS performance. The transfer rate is the same as with the native HFS file system!
  • Full read/write access to NTFS. OS X provides limited support of NTFS, the primary file system of any Windows® PC. With Paragon’s NTFS for you’ll get full read/write access to any version of NTFS under OS X
  • Support for OS X 10.5 and 10.6 (32 and 64 bit), and OS X 10.7-10.11
  • Easy to install. The driver is easily installed through a new user-friendly wizard
  • Easy to use. Mount any NTFS partition like a native one - no need to perform special commands to get access; just attach a disk or other media with NTFS partition and use it as you wish
  • Create and repair NTFS partitions under the same way you usually do with HFS/HFS+
  • Software update center. Get notifications about new updates and perform them by clicking only one button. That's all you need to do to keep your software updated
  • Non-Roman characters and languages. File and folder names in national languages, including Chinese, Korean, Japanese, Russian
  • No limitation to maximum file/partition size (within OS X and NTFS specifications)
  • Native support for extended attributes


Version 14.1.187:
  • Verify, repair and format options
  • Supports the latest OS X 10.11 El Capitan


  • OS X 10.8 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter-App für Mac nicht von Twitter programmiert

Twitter-Logo

Twitter hat seine offizielle Twitter-App für Mac OS X aktualisiert. Das Update erntet neben ein wenig Lob auch Kritik, für die der Hersteller aber nur am Rande verantwortlich gemacht werden kann, weil die App von jemand anderem programmiert wurde. Twitter hat zum 30. Dezember seine Twitter-App für Mac aktualisiert. Version 4.0.0 bietet unterschiedliche Fehlerkorrekturen, aber (...). Weiterlesen!

The post Twitter-App für Mac nicht von Twitter programmiert appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp down: Silvester machen den Messengern zu schaffen

WhatsApp Thumb

Es ist beinahe ein „Ritual“ an Silvester. Am 31., wenn jede Stunde irgendwo anders das neue Jahr anbricht, werden WhatsApp und Co. meist in die Knie gedrückt.

Seit 17:00 hat der Internet-Nachrichtendienst WhatsApp vor allem in Europa zunehmend mit Ausfällen zu kämpfen. Grund ist natürlich die erhöhte Anzahl an Nachrichten, die zur Feier des Tages versendet werden.

Bildschirmfoto 2015-12-31 um 17.40.49

Im Internet ist mehreren Störungsmeldern zu entnehmen, dass man selber nicht der einzige mit Verbindungsproblemen ist. Bleibt abzuwarten, wie sich die Lage weiter entwickelt. Vom neuen Jahr sind wir aktuell (18:00 Artikel-Veröffentlichung) noch 6 Stunden entfernt.

Habt ihr aktuell Schwierigkeiten mit WhatsApp oder läuft alles wie gewohnt?

Update 17:46: Auf Twitter wird es #Whatsappdown wohl bald in die Trends schaffen!

Bild via

The post WhatsApp down: Silvester machen den Messengern zu schaffen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Problem: Jetzt schon down für viele Nutzer

Das kommt früh, schließlich ist es noch nicht Mitternacht: WhatsApp ist down!

Bei vielen Nutzern in Deutschland und Österreich funktioniert der Messenger-Dienst schon jetzt nicht mehr. 83 % aller WhatsApp-User wollen laut Statistiken Silvester- und Neujahrsgrüße über WhatsApp versenden. Der Service ist bereits seit etwa einer Stunde überlastet.

WhatsApp

Auch wir können aktuell keine WhatsApp-Nachrichten versenden. Der „Senden“-Button bleibt ausgegraut. Ob die Entwickler das Problem Richtung Mitternacht in den Griff kriegen, bleibt abzuwarten. Falls Ihr ebenfalls Probleme habt: Ihr seid also nicht alleine! (danke an alle Tippgeber)

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(1663)
Gratis (iPhone, 50 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats 2 bis 5: Apple meldet Markennamen für weitere Internetradios an

Im Juni startete Apple gemeinsam mit Apple Music den Internetradiosender Beats 1. Bereits im August deutete sich an, dass es nicht bei diesem einen Sender bleiben wird, nun gibt es erneut Hinweise für eine Ausweitung des Angebotes. Wie iMore berichtet, möchte sich Apple weitere Markennamen für...

Beats 2 bis 5: Apple meldet Markennamen für weitere Internetradios an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Mit dieser Präzision läutet sie 2016 ein

Apple hat größte Sorgfalt walten lassen, um die exakte Zeit der Apple Watch zu garantieren.

Auf die Apple Watch ist heute besonders Verlass, um das neue Jahr exakt um Mitternacht einzuläuten: Im Inneren der Watch geht weit mehr vor sich, als dass die aktuellen Zeiten regelmäßig von einem Server geladen und mit der Uhr synchronisiert werden.

15 Server greifen Daten von GPS-Satelliten ab

Aktuell gibt es weltweit 15 Server, die in Apples Rechenzentren stehen, um die genaue Zeit der Smartwatch zu garantieren. Diese holen sich die Daten von den GPS-Satelliten des Naval Astronomical Observatory in Washington D.C.

Apple Watch neue Armbaender

Apple-Ingenieur spricht über Details

Die empfangene Uhrzeit ist durch die Verzögerung bei der Übertragung minimal verstellt. Das gleicht das Betriebssystem jedoch wieder aus, wie Apple-Ingenieur Kevin Lynch, Senior Vizepräsident Technologie bei Apple, im Gespräch mit Mashable berichtet.

Um 23:59:59 bewegen alle Watches weltweit gleichzeitig die Zeiger 

Alle Apple Watch-Modelle weichen somit nicht mehr als 50 Millisekunden von der Koordinierten Weltzeit (UTC) ab. Um die Zeiger synchron zu halten, wurden sie im Labor mit 1000 Bildern pro Sekunde gefilmt. Danach hat man die Zeitmessung mit der Atomuhr angeglichen.

Beeindruckend: Beim heutigen Sprung voon 23:59:59 auf 00:00:00, bewegen weltweit tatsächlich alle Apple Watch-Modelle gleichzeitig ihre Zeiger.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Sphero BB-8 Star Wars Mini-Droid im Praxistest

Review: Sphero BB-8 Star Wars Mini-Droid im Praxistest auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Über den BB-8 von Sphero habe ich Euch ja schon mehrfach berichtet. Nun ist der neue Star Wars offiziell in den Kinos angelaufen und Fans der Weltraum-Saga wissen bereits, welche […]

Der Beitrag Review: Sphero BB-8 Star Wars Mini-Droid im Praxistest erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Von Frau zu Frau

Von Frau zu Frau
Michael Lehmann

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Comedy

Daphne Wilder ist die quirlige Mutter dreier Töchter, von denen zwei bereits unter der Haube sind. Doch bei ihrer Jüngsten, der sympathischen Milly, ist weit und breit kein Traumprinz in Sicht. Also entschließt sich Daphne, dem Glück etwas auf die Sprünge zu helfen. Fragt sich nur, ob Daphne auch Millys Geschmack trifft...

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 41 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deezer + Sonos: 24 Stunden lang an Silvester kostenlos Musik hören

Wenige Stunden bevor zahlreiche Silvester-Partys beginnen, haben wir noch einen kleinen Tipp für euch. Sucht ihr noch die passenden Songs, um eurer Party so richtig einzuheizen? Dann nutzt das kostenlose 24 Stunden Angebot von Deezer in Kooperation mit Sonos.

sonos_deezer_kostenlos

Sonos + Deezer = 24 Stunden kostenlos Musik hören

Musik-Streaming-Dienste sind beliebter denn je. Kurz vor der nahenden Partynacht möchten wir euch eine aktuelle Promo von Sonos und Deezer aufmerksam machen. Das Motto lautet „24 Stunden keine Werbung. Nur Musik. Nur Dieses Silvester. Feier dieses Silvester mit deinen Lieblingssongs. Ganz ohne Werbeunterbrechung. Egal, ob Pop oder Rock, ob Elektro oder Klassik – am 31. Dezember läuft ab 16:00 Uhr 24 Stunden lang ununterbrochen deine persönliche Playlist. Hier findet ihr alle Infos.

Wenn es euch nicht stört, dass ihr euch einmalig bei Deezer anmelden müsst, dann solltet ihr das Angebot nutzen. Ihr erkundet Deezer, habt kostenlosen Zugriff auf viele Millionen Songs und ihr könnt so manchen Musikwunsch auf eurer Party erfüllen. Deezer und Sonos schenken euch 1 Tag lang Deezer Premium.

Solltet ihr im Besitz von Sonos-Lautsprechern (Amazon Link) sein, so könnt ihr Deezer selbstverständlich über diese hören. Ihr müsst im Sonos-Conroller lediglich Deezer als Musikdienst einrichten und euch mit euren Deezer Login-Daten anmelden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter: Mac-App bekommt größeres Update mit neuem Design, Widget und Mute-Funktion

Auf unseren Redaktions-Rechnern kommt zwar statt der offiziellen Twitter-App vornehmlich Tweetbot zum Einsatz, trotzdem wollen wir das Update der Twitter-Anwendung nicht außen vor lassen.

Twitter Mac

Die offizielle Twitter-App für den Mac fristete in der Vergangenheit ein trostloses Dasein im deutschen App Store – andere Konkurrenten, darunter Tweetbot (Mac App Store-Link), haben der App mit modernem Layout und vielen praktischen Funktionen schon lange den Rang abgelaufen. Nun aber haben sich die Twitter-Macher auf den Hosenboden gesetzt und ihrer eigenen Anwendung ein größeres Update spendiert. Twitter für den Mac (Mac App Store-Link) kann weiterhin kostenlos aus dem Mac App Store geladen werden und benötigt zur Installation neben etwa 6 MB an Speicherplatz auch OS X 10.10 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung ist bereits vorhanden.

In der seit heute als Aktualisierung im Mac App Store vorliegenden Version 4.0.0 der Twitter-App haben die Entwickler einiges verändert. So gibt es nun nicht nur ein komplett überarbeitetes Design für das soziale Netzwerk, sondern erstmals auch eine Möglichkeit, zwischen einem hellen und dunklen Layout wählen zu können. Auf diese Weise passt sich die Anwendung noch besser an die Gegebenheiten des aktuellen OS X-Betriebssystems an.

Zu den weiteren neuen Features von Twitter 4.0.0 zählt dann auch eine direkte Videowiedergabe aus dem Feed heraus, eine Unterstützung für GIFs, eine Option für Gruppennachrichten mit bis zu 50 Teilnehmern, ein Zitieren und Kommentieren von Tweets und ein Mute-Feature für spezifische Twitter-Accounts. Dank letzterer Funktion werden Tweets der stummgeschalteten Accounts nicht mehr in der Timeline angezeigt.

Wer sich für die Mitteilungszentrale des OS X-Systems begeistern kann und dieses regelmäßig nutzt, kann in Twitter 4.0.0 nun auch ein Widget installieren, das wichtige Highlights aus dem Netzwerk in der Leiste anzeigt, so unter anderem die letzten Tweets in der Timeline und auch gerade aktuelle Trends und Hashtags. Auch wenn wir wohl weiterhin auf das weiter ungeschlagene Tweetbot in der Redaktion setzen werden, ist die offizielle Twitter-App dank der Aktualisierung nun immerhin wieder einen Blick wert – insbesondere für Gelegenheitsnutzer, die keine kostenpflichtige App auf dem Mac installieren wollen.

Falls ihr uns auf Twitter folgen möchtet, findet ihr unseren Redaktion-Account mit allerhand Sinn und Unsinn unter twitter.com/appgefahrenred.

Der Artikel Twitter: Mac-App bekommt größeres Update mit neuem Design, Widget und Mute-Funktion erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top und Flop 2015 – die Apple-Bilanz von Michael

Was lief 2015 prima bei Apple, und was ging kräftig schief? iTopnews zieht Bilanz.


Im letzten Teil unseres Jahresrückblicks stellt Michael seine fünf Tops und fünf Flops vor. Das Apple-Zeugnis – selbstverständlich rein subjektiv.

  • Top: Apple TV 4. Die Revolution des Fernsehens ist Apple TV 4 noch nicht. Aber ein großer Schritt in diese Richtung. Mit Remote-App und Siri Remote bzw. Watch lässt sich die kleine TV-Kiste prima bedienen. Die Zahl der Apps wächst und es macht wirklich Spaß, Spiele wie Lumino City auf dem großen Bildschirm zu zocken. Filme, Serien, Musik und Fotos an einem zentralen Hub – wunderbar. Und 4K vermisse ich nicht. Liegt wohl aber auch daran, dass mein HD-TV schon über zehn Jahre alt ist.
  • Flop: Apples Akku-Case. Mit dem Anker Akku-Case besitze ich seit längerer Zeit ein Akku-Case. Dennoch habe ich mir im Apple Store Apples neue Lösung gekauft. Ergebnis: Das Design stört mich nicht, das Case liegt gut in der Hand, konnte aber mein iPhone in zwei Tests maximal bis zu 84 Prozent aufladen. Das dauerte jeweils zwei Stunden. Das Anker-Case liefert 100 Prozent, benötigt nur 80 Minuten. Und hat danach noch Saft für weitere 20 Prozent. Anker-Preis: 32,99 Euro, Apple-Case-Preis: 119 Euro. Keine weiteren Fragen. Ich habe das Apple-Case umgetauscht.
  • Top: iPad Pro. Braucht man das? Erst recht, wenn man ein iPad mini 4 und ein iPad Air 2 besitzt? Nein. Aber es ist wie bei der Apple Watch: Man möchte das iPad Pro nicht mehr missen. Ich habe kein Zeichentalent, ich bleibe auch unterwegs beim MacBook, aber die fantastische Auflösung (und damit zu surfen und zu lesen), macht das iPad Pro zu einem außerordentlichen Tablet – wenn auch mit einem außerordentlichen Preis.

ipadpro_slideover

  • Flop: iCloud. Die iCloud ist eine sehr gute Idee, aber die Sync-Fehler nerven dann doch. Bei Apple Music läuft am iPhone und iPad alles perfekt, auf dem iMac hingegen doppeln sich in schöner Regelmäßigkeit meine Playlists – oder frisch auf dem iPhone oder iPad erstellte Playlists tauchen am iMac gar nicht erst auf. Folge: Ich hatte Spotify erst verlassen, jetzt bin ich wieder zurück. Mal höre ich via Apple Music, mal wieder via Spotify. Kostet mich 5 Euro. Nicht die Welt, aber erst wenn Apple Music beim Syncen ganz präzise arbeitet, wähle ich Spotify wieder ab. PS: Auch im Fotobereich gibt es viele Ungereimtheiten: Zum Beispiel tauchten neulich, obwohl meine Frau mit einem anderen iCloud-Account arbeitet, 75 ihrer Fotos in meinem iCloud-Account auf. Erklären konnte mir das niemand beim Apple-Support…
  • Top: iPad mini 4. Kurzum, ich gehe nicht mehr ohne aus dem Haus. Wenn ich mal etwas nicht auf dem iPhone 6s erledigen kann (was selten vorkommt), ziehe ich das mini 4 aus der Jackentasche. Und kann damit abends sogar unterwegs in der Pizzeria aktuelle News verfassen…
  • Flop: Das Aus von Beats Music. Vor dem Start von Apple Music habe ich lange Zeit Beats Music genutzt. Die Empfehlungslisten haben mir seinerzeit besser gefallen als die heutigen „Für dich“-Empfehlungen bei Apple Music. Vermutlich sind die Beats-Kuratoren inzwischen die Apple-Music-Kuratoren, aber in Apple Music bekomme ich noch zu häufig mysteriöse Tipps, die rein gar nichts mit meinem Musikgeschmack zu tun haben.
  • Top: Apple Watch. Viel ist über die Watch geschrieben worden. Auch viel Unsinn. Gerade von Menschen, die sie gar nicht getestet haben. Natürlich ist die Watch noch in der Beta-Phase. Meine Theorie aber ist: Wer sie einmal nutzt, wird sie nicht wieder hergeben. Mich hat sie 2015 zu mehr Sport motiviert. Und ich staune immer noch, dass ich iMessages beim Joggen sehe, auch wenn mein iPhone dann 5 Kilometer entfernt im Office liegt.
  • Flop: Beats-Kopfhörer. Ja, sie sehen cooler aus als andere Kopfhörer. Aber der Klang kann mit dem Design nicht mithalten. Die Beats Solo 2 Wireless habe ich in space-grau geordert und nach 14 Tagen wieder zurückgebracht. Style ist eben nicht alles, nun sind daheim wieder die guten alten Bose Quiet Comfort 25 im Einsatz. Und beim Joggen nutze ich die BackBeat Fit von Plantronics, verbunden mit meiner Apple Watch.
  • Top: iPhone 6C. Noch ein Gerücht, aber im 1. Quartal 2016 vermutlich schon Realität. Apple ist gut beraten, wieder ein Modell mit kleinerem 4″-Screen anzubieten. Ich kenne viele Freunde und Bekannte, die sich ein solches iPhone kaufen würden. Auch zahlreiche Leser haben uns signalisiert, dass ein 4″-iPhone Sinn macht. Die Specs sollten halt stimmen. Dann ergänzt ein iPhone 6C das aktuelle Line-up mit 6s und 6s Plus perfekt.
  • Flop: Die Preise. Qualität hat ihren Preis, Apple liefert die durchdachtesten, hochwertigsten und wertstabilsten Produkte ab. Aber mal abgesehen vom Euro-Dollar-Wechselverhältnis: 119 Euro für ein Akku-Case, 89 Euro für ein Apple-Watch-Dock (das ich täglich nutze und nur empfehlen kann), erstmals über 1000 Euro für ein iPhone – da steigen viele Kauf-Interessenten dann doch aus.
  • Nicht zu toppen: Das iTopnews-Usertreffen 2015 in Berlin. Garantiert 2016 wieder…

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7c Produktion startet im Januar

iPhone-6c-concept-render

Laut einem aktuellen Bericht soll Apple bereits im kommenden Monat die Produktion des kommenden iPhone 7c beginnen und im April auf den Markt bringen.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter stellt sich dem Nutzerhass entgegen

Twitter Thumb

Die letzten Wochen lehrten Politiker, Dienstbetreiber und die Öffentlichkeit, wie unangenehm ein entfesselter Online-Mob sein kann. Nach Facebook will nun auch Twitter stärker gegen Hass im Netzwerk vorgehen.

Hasserfüllte Kommentare sind verboten, wenn sie sich auf
„Abstammung, ethnische Zugehörigkeit, nationale Herkunft, sexuelle Orientierung, Geschlecht, Geschlechtsidentität, religiöse Zugehörigkeit, Alter, Behinderung oder Krankheit
beziehen.
Damit sind die Regeln zumindest schon deutlich präziser gefasst, als es bislang der Fall ist.
Auch Aufrufe zu Gewalt und Terrorismus ist nicht geduldet. Bei Verstößen droht die dauerhafte oder zeitweise Sperrung, die erst nach manueller Löschung von als Verstoß registrierten Beiträgen aufgehoben wird.
Kritiker warfen Twitter vor nichts dagegen zu unternehmen, dass terroristische Vereinigungen wie der IS zeitweise bis zu 46.000 Twitteraccounts betreiben.
Regeln sind allerdings nur die eine Seite des Problems, sie aktiv durchzusetzen stellt die andere Seite dar: Die Trennlinie zwischen freier Meinungsäußerung und nötiger Regulierung ist oft hauchdünn.

The post Twitter stellt sich dem Nutzerhass entgegen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dein iPhone, optimal konfiguriert

Die besten Tipps zur Konfiguration eines iPhones. Wer ein neues iPhone oder iPad besitzt oder das System auf einem alten Gerät wiederherstellt, sollte als Erstes einige Einstellungen optimieren. Wir zeigen, wie du ein frisch installiertes iOS 9 sicherer und komfortabler machen kannst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Passend zu Silvester: iPhone 6 Plus geht in Flammen auf

iPhone 6 Plus Thumb

„Ich traue mich nicht mehr beim Laden aus dem Raum zu gehen. – Das ganze Appartement hätte ausbrennen können.“

Der US-Amerikaner David Grimsley war bis vor Kurzem zufriedener Besitzer eines iPhone 6 Plus.
Als er etwas klingeln hörte, dachte er zunächst an sein Smartphone. Entsetzt bemerkte er jedoch, dass das Signal vom Feuermelder kam. Sein auf dem Bett liegendes iPhone hatte beim Laden Feuer gefangen.

iPhone 6 Plus fängt Feuer / FOX

iPhone 6 Plus fängt Feuer / FOX

Er kontaktierte Apple, das Unternehmen reagierte und brachte umgehend ein Austauschgerät auf den Weg, doch den Besitzer stellt das nicht zufrieden.
„Ich hätte vermutet, man würde sich etwas mehr dafür interessieren, wie und warum das passiert ist. Das ganze Appartement hätte abbrennen können. Ich traue mich kaum noch aus dem Raum zu gehen, wenn ich mein iPhone auflade.“
Nun, eine im Angesicht des Erlebten durchaus verständliche Reaktion.

The post Passend zu Silvester: iPhone 6 Plus geht in Flammen auf appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deezer ab sofort 24 Stunden gratis werbefrei nutzen

Deezer bietet zu Silvester 24 Stunden lang gratis werbefreies Streaming an.

Zusammen mit Sonos erlaubt der Streaming-Dienst allen Interessierten, das volle Programm zu streamen – ohne einen Cent zu zahlen. Das Angebot gilt ab sofort, also ab 16 Uhr. Ihr könnt die App also gleich laden.

Sonos Deezer Silvester

24 Stunden Musik ohne Werbepause

Gefällt Euch der Dienst, könnt Ihr ihn, wie Spotify, Play Music oder Apple Music, für 9,99 Euro im Monat unbegrenzt weiter nutzen. Hier gelangt Ihr zur Sonderseite des Angebots. Dieser Deal gilt in Deutschland und den Niederladen, Frankreich und Großbritannien, aber leider nicht in Österreich und der Schweiz.

Deezer Music Deezer Music
(251)
Gratis (universal, 57 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Water++

Water++ ist Dein persönlicher Coach und wird Dir helfen genügend zu trinken und somit deinen Wasserhaushalt in einem gesunden Bereich zu halten. Alles was Du tun musst ist dein Tagesziel und deine Startzeit in den Einstellungen zu hinterlegen.

So einfach ist das.

Water++ wird dich dann benachrichtigen wenn es wieder Zeit ist etwas zu trinken und wenn du willst, wird alles was du trinkst in der Health App von Apple gespeichert um dir schöne Statistiken zu geben.

Du hast eine Apple Watch? Großartig, dann habe ich was dafür. Es war nie einfacher dein Tagesziel zu erreichen.

Forschungen haben ergeben das ein gesunder Wasserhaushalt mit ungefähr 2 Litern (also ca. 8 Gläsern) erreicht wird.

Water++ wird dir damit helfen.

Funktionen & Tips:
• 3D Touch Quick Actions auf dem iPhone 6s and 6s Plus geben Dir die Möglichkeit extra schnell ein Glas hinzuzufügen.
• Tappe auf den Fortschritts-Ring um deine Erfolge zu begutachten.
• Zähler setzt sich jeden morgen automatisch zurück
• Der Zähler lässt sich auch durch langes drücken des Fortschritts-Rings manuell zurücksetzen. Auf der Apple Watch kannst du Force Touch verwenden.
• Alles wird in der Health App von Apple gespeichert wenn Du das willst.
• VoiceOver Support

WP-Appbox: Water++ (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Alu iPhone Bumper

iGadget-Tipp: Alu iPhone Bumper ab 2.71 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Der Alu-Bumper sieht richtig edel aus!

Ihr könnt zwischen vielen Farb-Kombinationen wählen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

The Verge: Das Apple-Jahr 2015 war nur "in Ordnung"

In einem ausführlichen Bericht lässt The Verge das vergangene Apple-Jahr Revue passieren und findet durchaus kritische Töne. Chefredakteur Nilay Patel bemängelt, dass sich fast sämtliche in diesem Jahr vorgestellten Apple-Produkte in einer Betaphase befanden oder noch immer befinden. Die neuen Produkte seien nur in Ordnung, und genau das sei das Problem. "Wir sind nicht gewohnt, dass Apple nur in Ordnung ist....

The Verge: Das Apple-Jahr 2015 war nur "in Ordnung"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte zum iPhone 6c: Apple A9, 2 GB RAM & 16 GB Speicherplatz

Die Gerüchte zum iPhone 6c werden immer konkreter. Ein angeblicher Foxconn-Mitarbeiter soll nun einige Details zur Hardwareausstattung des neuen Smartphones ausgeplaudert haben. Demnach soll das iPhone 6c, ähnlich wie das iPhone 6s, mit einem Apple A9, 2 GB Arbeitsspeicher und Touch-ID ausgestattet sein. In der günstigsten Konfiguration sollen 16 GB...

Gerüchte zum iPhone 6c: Apple A9, 2 GB RAM & 16 GB Speicherplatz
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Office 365, Akkus und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

seit 12.30 Uhr

iClever Ladegerät 2 Ports (hier)

ab 16 Uhr

Tritton 7.1 Surround Headset Mac/PC/Konsole (hier)

ab 17.15 Uhr

Intocircuit 11.200 mAh Akku (hier)

ab 18 Uhr

Microsoft Office 365 (hier)
Belkin MacBook Schutzhülle (hier)

Microsoft Office 365

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps des Tages: Time Square, AtomUhr und Bleigießen

Heute haben wir drei Apps des Tages für Euch – alle passend zu Silvester.

Die erste App des Tages zeigt einen Livestream des großen Neujahrs-Events am New Yorker Times Square. Auch Tweets zu der Veranstaltung und ein Countdown für alle Zeitzonen sind an Bord:

Times Square Official New Year’s Eve Ball App Times Square Official New Year’s Eve Ball App
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 14 MB)

Times Square Silvester Screen

Wollt Ihr möglichst genau wissen, wann es Mitternacht ist? Wenn Ihr keine Atomuhr im Hause habt, greift zur Atom-Uhr-App:

AtomUhr (Gorgy Timing) AtomUhr (Gorgy Timing)
(63)
1,99 € (universal, 5.6 MB)

Unser dritter Tipp ermöglicht das Bleigießen am iPhone oder iPad auf virtuelle Art. Das macht zwar nicht ganz so viel Spaß, wie es mit einer echten Kerze zu machen, ist aber dennoch unterhaltsam (und sicherer):

Bleigießen ... Bleigießen ...
(1)
0,99 € (universal, 28 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (31.12.)

Auch am heutigen Donnerstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

8bitWar: Netherworld
(3)
1,99 € Gratis (universal, 27 MB)
Run In Crowd Run In Crowd
(2)
0,99 € Gratis (universal, 15 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(279)
9,99 € 0,99 € (universal, 459 MB)

Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Screen

Cut the Buttons Cut the Buttons
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 38 MB)
Cut the Buttons HD Cut the Buttons HD
(2)
2,99 € Gratis (iPad, 54 MB)
Kingdom Rush Origins Kingdom Rush Origins
(8)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 241 MB)
Kingdom Rush Origins HD Kingdom Rush Origins HD
(16)
4,99 € 2,99 € (iPad, 509 MB)
Kingdom Rush Frontiers Kingdom Rush Frontiers
(12)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 256 MB)
Kingdom Rush Frontiers HD Kingdom Rush Frontiers HD
(12)
4,99 € 2,99 € (iPad, 392 MB)
Elder Sign: Omens HD
(6)
6,99 € 2,99 € (iPad, 369 MB)
BattleLore: Command
(6)
9,99 € 3,99 € (universal, 486 MB)
Ravensword: Shadowlands
(44)
6,99 € 2,99 € (universal, 548 MB)
Elder Sign: Omens
(1)
3,99 € 0,99 € (iPhone, 364 MB)
Shantae: Risky's Revenge (Full)
(16)
2,99 € 0,99 € (universal, 93 MB)
Blood Bowl Blood Bowl
(11)
4,99 € 0,99 € (iPad, 323 MB)
Aralon: Sword and Shadow HD
(17)
4,99 € 2,99 € (universal, 318 MB)
Mines of Mars Mines of Mars
(5)
4,99 € 1,99 € (universal, 91 MB)
Joining Hands 2 Joining Hands 2
(7)
2,99 € 0,99 € (universal, 46 MB)
Tennis in the Face Tennis in the Face
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 39 MB)
Trouserheart Trouserheart
(11)
2,99 € 0,99 € (universal, 157 MB)
Sparkle the Game Sparkle the Game
(13)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 16 MB)
Sparkle 2 Sparkle 2
(93)
4,99 € 1,99 € (universal, 189 MB)
Azkend 2 HD - The World Beneath Azkend 2 HD - The World Beneath
(15)
4,99 € 0,99 € (universal, 177 MB)
Warhammer 40,000: Deathwatch - Tyranid Invasion
(39)
2,99 € 1,99 € (universal, 800 MB)
Warhammer Quest Warhammer Quest
(37)
4,99 € 2,99 € (universal, 803 MB)
Dropchord Dropchord
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 44 MB)
King Oddball King Oddball
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 78 MB)
ALONE... ALONE...
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 35 MB)
Costume Quest Costume Quest
(31)
4,99 € 0,99 € (universal, 613 MB)
Tetrobot and Co. Tetrobot and Co.
(14)
2,99 € 0,99 € (universal, 138 MB)
DuckTales: Remastered
(39)
9,99 € 0,99 € (universal, 782 MB)
Door Kickers Door Kickers
(36)
4,99 € 1,99 € (iPad, 431 MB)
Blek Blek
(48)
2,99 € 0,99 € (universal, 52 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Ra
(7)
3,99 € 0,99 € (universal, 31 MB)
Goat Simulator Goat Simulator
(73)
4,99 € 0,99 € (universal, 158 MB)
Alto Alto's Adventure
(146)
2,99 € 0,99 € (universal, 61 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Medici HD
(39)
1,99 € 0,99 € (iPad, 13 MB)
Trick Shot Trick Shot
(101)
1,99 € 0,99 € (universal, 38 MB)
Gold Rush! Anniversary HD Gold Rush! Anniversary HD
(1)
3,99 € 2,99 € (universal, 946 MB)
Buddy & Me Buddy & Me
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 72 MB)
Talisman Talisman
(5)
6,99 € 2,99 € (universal, 47 MB)
Agent A - Ein Rätsel in Verkleidung Agent A - Ein Rätsel in Verkleidung
(61)
2,99 € 0,99 € (universal, 89 MB)
Baphomets Fluch 5 - Der Sündenfall Baphomets Fluch 5 - Der Sündenfall
(32)
4,99 € 0,99 € (universal, 1807 MB)
Crow Crow
(44)
2,99 € 0,99 € (universal, 270 MB)
Blimp HD Blimp HD
(106)
2,99 € 1,99 € (iPad, 78 MB)
Doodle God™ Doodle God™
(1)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 89 MB)
QuestLord QuestLord
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 19 MB)
Small World 2 Small World 2
(15)
6,99 € 2,99 € (iPad, 191 MB)
Kingdom Tales (Full) Kingdom Tales (Full)
(7)
6,99 € 2,99 € (universal, 389 MB)
Black Rainbow HD (Full) Black Rainbow HD (Full)
(6)
6,99 € 2,99 € (universal, 562 MB)
Guardian Sword Guardian Sword
(6)
2,99 € Gratis (universal, 119 MB)
Find–the–Line Find–the–Line
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 143 MB)
Oceanhorn ™ Oceanhorn ™
(38)
8,99 € 4,99 € (universal, 233 MB)
Sentinel 4: Dark Star
(6)
1,99 € 0,99 € (universal, 316 MB)
FINAL FANTASY TACTICS: THE WAR OF THE LIONS
(47)
13,99 € 6,99 € (iPhone, 484 MB)
FINAL FANTASY TACTICS: THE WAR OF THE LIONS for iPad
(37)
15,99 € 7,99 € (iPad, 626 MB)
Volt Volt
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 61 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
(4)
1,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
FINAL FANTASY FINAL FANTASY
(2)
7,99 € 3,99 € (universal, 85 MB)
FINAL FANTASY II FINAL FANTASY II
(3)
7,99 € 3,99 € (universal, 148 MB)
Final Fantasy III Final Fantasy III
Keine Bewertungen
14,99 € 6,99 € (iPhone, 204 MB)
FINAL FANTASY III for iPad FINAL FANTASY III for iPad
(2)
16,99 € 7,99 € (iPad, 200 MB)
FINAL FANTASY IV FINAL FANTASY IV
(27)
15,99 € 7,99 € (universal, 428 MB)
FINAL FANTASY IV: THE AFTER YEARS
(4)
15,99 € 7,99 € (universal, 458 MB)
FINAL FANTASY V FINAL FANTASY V
(5)
15,99 € 7,99 € (universal, 138 MB)
FINAL FANTASY VI FINAL FANTASY VI
(4)
15,99 € 7,99 € (universal, 491 MB)
FINAL FANTASY VII FINAL FANTASY VII
(40)
15,99 € 10,99 € (universal, 1553 MB)
CHRONO TRIGGER CHRONO TRIGGER
(3)
9,99 € 4,99 € (iPhone, 587 MB)
Secret of Mana Secret of Mana
(14)
7,99 € 3,99 € (iPhone, 66 MB)
LEGO Harry Potter: Years 1-4
(811)
4,99 € 1,99 € (universal, 454 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(671)
4,99 € 1,99 € (universal, 467 MB)
The LEGO® Movie Video Game The LEGO® Movie Video Game
(21)
4,99 € 1,99 € (universal, 1107 MB)
LEGO® Der Herr der Ringe™ LEGO® Der Herr der Ringe™
(517)
4,99 € 1,99 € (universal, 1305 MB)
Sid Meier Sid Meier's Starships
(24)
9,99 € 4,99 € (iPad, 508 MB)
XCOM®: Enemy Within
(282)
9,99 € 4,99 € (universal, 1872 MB)
NHL 2K NHL 2K
(31)
2,99 € 0,99 € (universal, 293 MB)
Lara Croft GO Lara Croft GO
(345)
4,99 € 1,99 € (universal, 492 MB)
Hitman: Sniper
(120)
2,99 € 1,99 € (universal, 353 MB)
Civilization Revolution 2 Civilization Revolution 2
(89)
9,99 € 4,99 € (universal, 422 MB)
Bastion Bastion
(20)
4,99 € 0,99 € (universal, 553 MB)
Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(15)
4,99 € 0,99 € (universal, 265 MB)
Thomas Was Alone Thomas Was Alone
(30)
4,99 € 0,99 € (universal, 153 MB)
Deep Dungeons of Doom Deep Dungeons of Doom
(13)
3,99 € 0,99 € (universal, 37 MB)
Infinity Blade Infinity Blade
(22120)
5,99 € 0,99 € (universal, 595 MB)
Infinity Blade II Infinity Blade II
(258)
6,99 € 0,99 € (universal, 1075 MB)
Proun+ A Journey Through Modern Art Proun+ A Journey Through Modern Art
(1)
3,99 € 1,99 € (universal, 353 MB)
Globosome: Path of the Swarm
(47)
2,99 € 0,99 € (universal, 55 MB)
Infinity Blade III Infinity Blade III
(772)
6,99 € 0,99 € (universal, 1844 MB)
The Deer God The Deer God
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (universal, 105 MB)
Colin McRae Rally Colin McRae Rally
(79)
2,99 € 1,99 € (universal, 232 MB)
F1™ Challenge F1™ Challenge
(35)
2,99 € 1,99 € (universal, 218 MB)
The Mystery of the Crimson Manor The Mystery of the Crimson Manor
(3)
1,99 € 0,99 € (universal, 105 MB)
Deponia - The Puzzle Deponia - The Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 56 MB)
A Day In The Woods A Day In The Woods
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 175 MB)
Office Story Office Story
(10)
3,99 € 2,99 € (universal, 66 MB)
Die See der Riesen ( Sea of Giants ,A Classic Point & Click ) Die See der Riesen ( Sea of Giants ,A Classic Point & Click )
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 94 MB)
To-Fu Fury To-Fu Fury
(260)
1,99 € 0,99 € (universal, 297 MB)
Lost Within Lost Within
(128)
6,99 € 1,99 € (universal, 586 MB)
Tales From Deep Space Tales From Deep Space
(49)
3,99 € 1,99 € (universal, 803 MB)
Til Morning Til Morning's Light
(72)
6,99 € 1,99 € (universal, 790 MB)
Quell Memento+ Quell Memento+
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 94 MB)
Hero Emblems Hero Emblems
(25)
3,99 € 1,99 € (universal, 110 MB)
BIT.TRIP RUN! BIT.TRIP RUN!
(33)
3,99 € Gratis (universal, 314 MB)
Pico Rally Pico Rally
(3)
0,99 € Gratis (universal, 25 MB)
Count Battle Count Battle
(51)
0,99 € Gratis (universal, 2.4 MB)
AirAttack 2 AirAttack 2
(17)
1,99 € 0,99 € (universal, 319 MB)
European War 4: Napoleon
(25)
0,99 € Gratis (universal, 66 MB)
Survival Games - Mine Mini Game With Multiplayer Survival Games - Mine Mini Game With Multiplayer
(3)
0,99 € Gratis (universal, 59 MB)
Super Skyland Super Skyland
(15)
4,99 € 2,99 € (universal, 45 MB)
IQ Mission IQ Mission
(10)
2,99 € 0,99 € (universal, 152 MB)
Space Age: A Cosmic Adventure
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 73 MB)
Kiwanuka Kiwanuka
(39)
1,99 € 0,99 € (universal, 43 MB)
Prince Journey-Hero Run Prince Journey-Hero Run
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 52 MB)
Dot Munch Fight Club Dot Munch Fight Club
(7)
0,99 € Gratis (universal, 11 MB)
868-HACK 868-HACK
(6)
5,99 € 2,99 € (universal, 6.1 MB)
StarDroid StarDroid
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 18 MB)
Dokuro Dokuro
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 73 MB)
Banner Saga Banner Saga
(160)
9,99 € 4,99 € (universal, 1665 MB)
Bloons TD 5 HD Bloons TD 5 HD
(24)
4,99 € 2,99 € (iPad, 192 MB)
EMERGENCY EMERGENCY
(10)
1,99 € Gratis (iPhone, 379 MB)
EMERGENCY HD EMERGENCY HD
(20)
3,99 € Gratis (iPad, 392 MB)
Formino Formino
(5)
0,99 € Gratis (universal, 4.9 MB)
Lost Echo Lost Echo
(2)
2,99 € 1,99 € (universal, 311 MB)
Ruben is sleepy Ruben is sleepy
(1)
1,99 € Gratis (universal, 61 MB)
Table Tennis Touch Table Tennis Touch
(8)
3,99 € 0,99 € (universal, 260 MB)
Amigo Pancho Amigo Pancho
(2)
0,99 € Gratis (universal, 77 MB)
Spirit Spirit
(49)
0,99 € Gratis (iPhone, 12 MB)
SHADOWGUN SHADOWGUN
(8)
4,99 € 1,99 € (universal, 305 MB)
Samurai II: Vengeance
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 89 MB)
Tengami Tengami
(38)
4,99 € 1,99 € (universal, 202 MB)
The Great Fusion The Great Fusion
(127)
1,99 € 0,99 € (universal, 49 MB)
har•mo•ny 3 har•mo•ny 3
(47)
1,99 € Gratis (universal, 227 MB)
Mutant Mudds Mutant Mudds
(136)
8,99 € 4,99 € (universal, 21 MB)
He Likes The Darkness He Likes The Darkness
(7)
1,99 € 0,99 € (universal, 22 MB)
Divide By Sheep Divide By Sheep
(15)
2,99 € 0,99 € (universal, 139 MB)
PUK PUK
(7)
1,99 € 0,99 € (universal, 22 MB)
Boulder Dash® 30th Anniversary™ Premium Boulder Dash® 30th Anniversary™ Premium
(16)
6,99 € 2,99 € (universal, 94 MB)
Letter Tale Letter Tale
(8)
0,99 € Gratis (universal, 36 MB)
Spirit for iPad Spirit for iPad
(63)
0,99 € Gratis (iPad, 12 MB)
Goat Simulator MMO Simulator Goat Simulator MMO Simulator
(10)
4,99 € 2,99 € (universal, 201 MB)
Goat Simulator GoatZ Goat Simulator GoatZ
(2)
4,99 € 1,99 € (universal, 147 MB)
DRAGON QUEST V DRAGON QUEST V
(3)
14,99 € 9,99 € (universal, 171 MB)
The Shadow Sun The Shadow Sun
(17)
4,99 € 0,99 € (universal, 483 MB)
I am Bread I am Bread
(2)
4,99 € 0,99 € (universal, 466 MB)
Broken Age ™ Broken Age ™
(15)
4,99 € 2,99 € (universal, 2413 MB)
Tikal Tikal
(84)
2,99 € 0,99 € (universal, 26 MB)
Ski Safari 2 Ski Safari 2
(11)
1,99 € 0,99 € (universal, 94 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Tigris & Euphrates
(25)
4,99 € 0,99 € (universal, 52 MB)
Knightmare Tower Knightmare Tower
(16)
2,99 € 0,99 € (universal, 49 MB)
Ultimate General™: Gettysburg
(51)
3,99 € 2,99 € (iPad, 151 MB)
Neurokult Neurokult
(3)
1,99 € 0,99 € (universal, 82 MB)
Piloteer Piloteer
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 99 MB)
Crazy Machines Golden Gears Crazy Machines Golden Gears
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 43 MB)
Flyhunter Origins Flyhunter Origins
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 945 MB)
Worms™ 4 Worms™ 4
(6)
4,99 € 0,99 € (universal, 141 MB)
Worms Crazy Golf HD Worms Crazy Golf HD
(27)
1,99 € 0,99 € (iPad, 265 MB)
Xenowerk Xenowerk
(40)
1,99 € 0,99 € (universal, 113 MB)
Supermarket Mania® 2 (Full) Supermarket Mania® 2 (Full)
(16)
2,99 € Gratis (iPhone, 184 MB)
Supermarket Mania® 2 HD (Full) Supermarket Mania® 2 HD (Full)
(16)
4,99 € Gratis (iPad, 154 MB)
Hitman GO Hitman GO
(695)
4,99 € 0,99 € (universal, 421 MB)
Leo Leo's Fortune
(1584)
4,99 € 0,99 € (universal, 74 MB)
Duet Game Duet Game
(22)
2,99 € 0,99 € (universal, 65 MB)
Tiny Guardians Tiny Guardians
(87)
3,99 € 0,99 € (universal, 222 MB)
Hover Disc - The Multiplayer Challenge Hover Disc - The Multiplayer Challenge
(82)
0,99 € Gratis (iPad, 41 MB)
The Great Fusion The Great Fusion
(127)
1,99 € 0,99 € (universal, 49 MB)
Nadya Nadya
(2)
2,99 € Gratis (universal, 19 MB)
... and then it rained ... and then it rained
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 80 MB)
KING OF KARTS: 3D Rennspiel Action
(4)
3,99 € 1,99 € (universal, 167 MB)
The Spatials The Spatials
(2)
12,99 € 6,99 € (iPad, 116 MB)
Aqueduct 101 Aqueduct 101
(7)
1,99 € Gratis (universal, 50 MB)
Lili™ Lili™
(54)
2,99 € 0,99 € (universal, 387 MB)
Descend RPG Descend RPG
(5)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 115 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EV3NTS: Kleine App mit Watch-Komplikation zeigt Facebook-Veranstaltungen in der Nähe an

Erst kürzlich haben wir mit Spontacts eine Möglichkeit vorgestellt, sich in einer neuen Umgebung zu verabreden. EV3NTS hingegen basiert auf Facebook-Veranstaltungen.

EV3NTS

Im sozialen Netzwerk Facebook lassen sich nicht nur Neuigkeiten von Freunden begutachten oder Chats führen, sondern auch Veranstaltungen einsehen. Von diesem Feature macht die kostenlose Universal-App EV3NTS (App Store-Link) Gebrauch, die sich ab iOS 8.4 oder neuer installieren lässt und etwa 16 MB des Speicherplatzes auf iPhone oder iPad benötigt. Alle Inhalte können bereits in deutscher Sprache genutzt werden.

Mit EV3NTS, das ehemals als „Friend’s Events“ im App Store bekannt war, können Facebook-Veranstaltungen in der Nähe sowie solche, zu denen man eingeladen worden ist, eingesehen werden – auch Events von Freunden im sozialen Netzwerk werden unterstützt, sofern diese auch die EV3NTS-App nutzen. Die Anwendung unterstützt dabei auch die von Facebook bekannte Rückmeldungs-Option „Teilnehmen“, „Absagen“ und „Vielleicht“, um Veranstalter zu informieren.

Besonders praktisch wird es aber für Nutzer einer Apple Watch: Unter WatchOS 2 können alle Events auf der Apple Watch eingesehen werden. Eine zusätzliche Apple Watch-Komplikation erlaubt es, direkt auf dem Zifferblatt jederzeit den Überblick über anstehende Veranstaltungen zu behalten.

EV3NTS Watch

EV3NTS in Version 3.0.0 mit einigen Verbesserungen

Mit dem vor wenigen Tagen veröffentlichten Update auf Version 3.0.0 von EV3NTS hat der Entwickler Sebastian Vogelsang nicht nur den Titel seiner Anwendung geändert, sondern auch weitere kleine Verbesserungen in die App integriert. So gibt es nun eine EV3NTS-Tastatur, um einfach Event-Links in Text-Eingabefelder kopieren und einfügen zu können. Darüber hinaus kann in jeder Event-Liste innerhalb der iOS-App nach links gewischt werden, um schnell auf RSVP-Funktionen zugreifen zu können.

Sicherlich ist EV3NTS keine Must-Have-App für iOS und WatchOS, allerdings kann sie eine gute Hilfe für Facebook-Nutzer sein, die an vielen öffentlichen und privaten Veranstaltungen teilnehmen, die über das Netzwerk ausgerufen werden. Der Entwickler betont zudem in einer E-Mail an uns, dass die App nicht nur komplett werbefrei ist, sondern dass auch auf die Erhebung von User-Daten verzichtet wird.

Der Artikel EV3NTS: Kleine App mit Watch-Komplikation zeigt Facebook-Veranstaltungen in der Nähe an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (31.12.)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Web Explorer Web Explorer
(2)
0,99 € Gratis (universal, 10 MB)

WeightDrop Pro Screen

Schneller lesen Schneller lesen
(11)
4,99 € 2,99 € (iPad, 25 MB)
CoPilot Premium Europa HD - GPS Navi-App mit Offline-Karten & ... CoPilot Premium Europa HD - GPS Navi-App mit Offline-Karten & ...
(6)
43,99 € 26,99 € (universal, 54 MB)
Taptile Zeiterfassung für Deinen Stundenzettel Taptile Zeiterfassung für Deinen Stundenzettel
(3)
9,99 € 5,99 € (iPhone, 8.2 MB)
Taptile Zeiterfassung HD für Deinen Stundenzettel Taptile Zeiterfassung HD für Deinen Stundenzettel
Keine Bewertungen
14,99 € 8,99 € (iPad, 8.2 MB)
CalPad - Organizer for iPad CalPad - Organizer for iPad
Keine Bewertungen
7,99 € 4,99 € (iPad, 23 MB)
Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen
(1)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 33 MB)
NAVIGON Europe NAVIGON Europe
(38)
79,99 € 49,99 € (universal, 84 MB)
Maps 3D PRO - GPS Tracks für Fahrrad, Wandern, Ski & Outdoor Maps 3D PRO - GPS Tracks für Fahrrad, Wandern, Ski & Outdoor
(46)
4,99 € 2,99 € (universal, 22 MB)
Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(70)
5,99 € 2,99 € (universal, 5.7 MB)
Minecraft Explorer Pro Minecraft Explorer Pro
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 68 MB)
Do Not Move Do Not Move
(229)
0,99 € Gratis (iPhone, 2.7 MB)
GEO Special Kalifornien GEO Special Kalifornien
(1)
7,99 € 3,99 € (iPad, 11 MB)
GEO Special München & Oberbayern GEO Special München & Oberbayern
Keine Bewertungen
7,99 € 3,99 € (iPad, 21 MB)
GEO Special Mallorca GEO Special Mallorca
(1)
7,99 € 3,99 € (iPad, 11 MB)
GEO Special Thailand GEO Special Thailand
Keine Bewertungen
7,99 € 3,99 € (iPad, 11 MB)
GEO Special Griechenland GEO Special Griechenland
(1)
7,99 € 3,99 € (iPad, 11 MB)
GEO Special Provence und Côte d GEO Special Provence und Côte d'Azur
Keine Bewertungen
7,99 € 3,99 € (iPad, 4.6 MB)
GEO Special Amsterdam, Rotterdam, Den Haag GEO Special Amsterdam, Rotterdam, Den Haag
Keine Bewertungen
7,99 € 3,99 € (iPad, 4.6 MB)
GEO Special Kroatien GEO Special Kroatien
(1)
7,99 € 3,99 € (iPad, 5.4 MB)
GEO Special New York GEO Special New York
(5)
7,99 € 3,99 € (iPad, 4.6 MB)
GEO Special Norwegen GEO Special Norwegen
(3)
7,99 € 3,99 € (iPad, 5.4 MB)
GEO Special Südafrika GEO Special Südafrika
(1)
7,99 € 3,99 € (iPad, 5.4 MB)
GEO Special Istanbul GEO Special Istanbul
(4)
7,99 € 3,99 € (iPad, 4.6 MB)
GEO Special London GEO Special London
(1)
7,99 € 3,99 € (iPad, 11 MB)
GEO Special Hamburg english edition GEO Special Hamburg english edition
Keine Bewertungen
7,99 € 3,99 € (iPad, 4.6 MB)
GEO Special Australien GEO Special Australien
(2)
7,99 € 3,99 € (iPad, 5.6 MB)
GEO Special Dänemark GEO Special Dänemark
(2)
7,99 € 3,99 € (iPad, 5.2 MB)
GEO Special Hamburg GEO Special Hamburg
(1)
7,99 € 3,99 € (iPad, 4.6 MB)
GEO Special Hawaii GEO Special Hawaii
(8)
7,99 € 3,99 € (iPad, 5.6 MB)
Web Page Creator for iOS - HTML Egg Web Page Creator for iOS - HTML Egg
(2)
15,99 € 4,99 € (universal, 29 MB)
Workflow: Powerful Automation Made Simple
(5)
3,99 € 2,99 € (universal, 42 MB)
iA Writer iA Writer
(4)
9,99 € 4,99 € (universal, 16 MB)
100 Video-Tipps zu El Capitan 100 Video-Tipps zu El Capitan
(17)
8,99 € 0,99 € (universal, 13 MB)
Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen
(18)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 22 MB)
Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(5)
9,99 € 4,99 € (iPad, 21 MB)
Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit
(168)
2,99 € 0,99 € (universal, 93 MB)
iFinance 4 iFinance 4
(4)
9,99 € 4,99 € (universal, 44 MB)
Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(70)
6,99 € 2,99 € (universal, 5.7 MB)
-> Deutsch, Französisch, ... Lingvo Dictionary Pack: Englisch <-> Deutsch, Französisch, ...
(3)
19,99 € 1,99 € (universal, 672 MB)
TextGrabber + Translator: OCR text erkennen, übersetzen und ...
(5)
4,99 € 1,99 € (universal, 72 MB)
TextExpander 3 + custom keyboard TextExpander 3 + custom keyboard
(2)
4,99 € 2,99 € (universal, 35 MB)
BlogPad Pro für WordPress & Blogger BlogPad Pro für WordPress & Blogger
(6)
4,99 € Gratis (iPad, 18 MB)
PriceRadar - Preisverfolger für Amazon PriceRadar - Preisverfolger für Amazon
(2)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 1.7 MB)
Whink Whink
(1)
3,99 € Gratis (universal, 20 MB)
Duet Display Duet Display
(77)
15,99 € 9,99 € (universal, 7.7 MB)
YoWindow Wetter YoWindow Wetter
(31)
0,99 € Gratis (universal, 42 MB)
Just 6 Weeks Just 6 Weeks
(5)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 11 MB)
iScanner Pro - Dokumente Scanner App - Scаn PDF iScanner Pro - Dokumente Scanner App - Scаn PDF
(162)
1,99 € 0,99 € (universal, 11 MB)
Die ultimativen Video-Tipps zur WATCH Die ultimativen Video-Tipps zur WATCH
(7)
2,99 € 0,99 € (universal, 20 MB)
Files United - Dateimanager, Dokument Manager, Cloud Browser Files United - Dateimanager, Dokument Manager, Cloud Browser
(47)
4,99 € 1,99 € (universal, 7.5 MB)
Gneo: To Do Task List and Calendar Manager
(8)
9,99 € 4,99 € (universal, 38 MB)
Day One – Tagebuch Day One – Tagebuch
(58)
4,99 € 0,99 € (universal, 37 MB)
Wetter jetzt - Prognose und 3D-Erde. Wetter-Widget. Wetter jetzt - Prognose und 3D-Erde. Wetter-Widget.
(145)
1,99 € 0,99 € (universal, 54 MB)

Foto/Video

Relight - Bessere Fotos Relight - Bessere Fotos
(7)
1,99 € 0,99 € (universal, 10 MB)
Frax - Die ersten Echtzeit Fraktale Frax - Die ersten Echtzeit Fraktale
(11)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 91 MB)
Frax HD - Die ersten Echtzeit Fraktale Frax HD - Die ersten Echtzeit Fraktale
(7)
3,99 € 1,99 € (iPad, 86 MB)
InstaPlace InstaPlace
(3)
2,99 € Gratis (iPhone, 31 MB)
Procreate Pocket Procreate Pocket
(2)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 54 MB)
Air-Photos Air-Photos
(4)
2,99 € 1,99 € (universal, 4 MB)
Superimpose! Superimpose!
(36)
2,99 € Gratis (universal, 41 MB)
Camly Pro – Foto Bearbeiten und Collage Maker Camly Pro – Foto Bearbeiten und Collage Maker
(4)
3,99 € 2,99 € (universal, 67 MB)
Everyday Everyday
(19)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 3.5 MB)
Pinnacle Studio Pro - professionelle videobearbeitung Pinnacle Studio Pro - professionelle videobearbeitung
Keine Bewertungen
14,99 € 12,99 € (universal, 204 MB)

Musik

djay 2 djay 2
(17)
9,99 € 4,99 € (iPad, 100 MB)
SECTOR SECTOR
(2)
8,99 € 5,99 € (iPad, 9.4 MB)
FL Studio Mobile HD FL Studio Mobile HD
(4)
19,99 € 13,99 € (universal, 213 MB)
Cube Synth Cube Synth
(3)
11,99 € 5,99 € (iPad, 9.9 MB)
iSyn Poly iSyn Poly
(3)
1,99 € 0,99 € (iPad, 13 MB)
Addictive microSynth Addictive microSynth
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (iPhone, 17 MB)
AudioReverb AudioReverb
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 10 MB)
iVoxel iVoxel
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (universal, 52 MB)
Dual Music Player Plus - Listen to 2 songs at the same time with ... Dual Music Player Plus - Listen to 2 songs at the same time with ...
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 8.2 MB)

Kinder

Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 30 MB)
Fiete Fiete
(10)
2,99 € 0,99 € (universal, 35 MB)
Capt Capt'n Sharky: Abenteuer auf hoher See
(16)
2,99 € 1,99 € (universal, 332 MB)
Janosch: Oh, wie schön ist Panama
(4)
3,99 € 2,99 € (universal, 125 MB)
LOOPIMAL by YATATOY LOOPIMAL by YATATOY
(17)
2,99 € 0,99 € (universal, 49 MB)
Daisy Chain Daisy Chain
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 117 MB)
Schneehase Schneehase
(18)
3,99 € 2,99 € (iPad, 74 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android-Design-Chef: iOS ist zu komplex und langsam

iphone6-android-move-to-ios-hero-wrap

Als wir das Zitat des Android-Design-Chefs Matias Duarte gelesen haben, konnten wir uns ein kleines Schmunzeln nicht verkneifen. Laut seinen Aussagen sei iOS einfach zu langsam und viel zu komplex. Man habe ein Betriebssystem auf dem Wissen von vor einigen Jahren immer weiterentwickelt und hält an alten Idealen einfach fest, ohne etwas Neues auszuprobieren. Natürlich mag hier auch ein Fünkchen Wahrheit stecken, aber wir sind der Meinung, dass Apple gerade an der Usability des Betriebssystems laufend etwas ändert und das so, dass man sich auch in der nächsten Version noch zurechtfindet.

Grid soll abgeschafft werden
Laut Duarte ist der Homescreen-Grid schon seit Jahren komplett überflüssig und nicht mehr „zeitgemäß“. Hier können wir dem Chefdesigner sicherlich in einer gewissen Weise zustimmen, aber eine komplett neue Oberfläche würde den Nutzer nur noch mehr verwirren. Apple punktet gerade mit einer einheitlichen Darstellung auf allen Geräten und dies ist für viele Nutzer sicherlich sehr angenehm.

Android ist komplexer
Wenn man sich aber Android-Systeme etwas genauer ansieht, wird man feststellen, dass diese Systeme komplex und kompliziert sind. Man muss sich in zig Untermenüs durcharbeiten, um Einstellungen zu finden und jedes Smartphone baut auf andere Namen oder Einstellungsmöglichkeiten. Auch die Geschwindigkeit bei manchen Android-Geräten ist nicht gerade berauschend. Also sollte Matias Duarte doch lieber vor seiner eigenen Haustüre kehren, bevor man zur Konkurrenz geht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (31.12.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Analog Analog
(3)
9,99 € 1,99 € (26 MB)

Analog Screen

Let It Snow Let It Snow
(7)
3,99 € 1,99 € (1.4 MB)
Dropzone 3 Dropzone 3
(15)
9,99 € 1,99 € (15 MB)
OCRKit OCRKit
(4)
41,99 € 34,99 € (16 MB)
My PaintBrush Pro My PaintBrush Pro
(4)
6,99 € 5,99 € (4 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(9)
19,99 € 14,99 € (7.4 MB)
Voila: Screen Recorder and Screen Capture Tool
(6)
29,99 € 14,99 € (15 MB)
CRAX Commander - The Ultimate Files Management Tool CRAX Commander - The Ultimate Files Management Tool
Keine Bewertungen
21,99 € 18,99 € (15 MB)
IMAGEmini IMAGEmini
(8)
14,99 € 9,99 € (1.9 MB)
MacStammbaum 7 MacStammbaum 7
(3)
49,99 € 24,99 € (275 MB)
Unibox Unibox
(5)
19,99 € 9,99 € (7.2 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(3)
49,99 € 39,99 € (10 MB)
1Password 1Password
(59)
49,99 € 31,99 € (32 MB)
PopClip PopClip
(19)
6,99 € 1,99 € (1.4 MB)
FineReader OCR Pro FineReader OCR Pro
(1)
119,99 € 69,99 € (579 MB)
Lingvo Dictionary Lingvo Dictionary
(1)
39,99 € 19,99 € (1517 MB)
Remoter Remoter
Keine Bewertungen
10,99 € 4,99 € (4.9 MB)
WeatherPro WeatherPro
(48)
4,99 € 2,99 € (8.6 MB)
Day One – Tagebuch Day One – Tagebuch
(18)
9,99 € 6,99 € (12 MB)
Screen Capture Tool Pro Screen Capture Tool Pro
(2)
3,99 € 0,99 € (1.6 MB)
Screenium 3 Screenium 3
(7)
49,99 € 24,99 € (38 MB)
Logoist 2 Logoist 2
(3)
29,99 € 14,99 € (131 MB)
iFinance 4 iFinance 4
(4)
39,99 € 19,99 € (36 MB)
Tonality Tonality
(25)
14,99 € 9,99 € (200 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(16)
2,99 € 1,99 € (15 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(1)
17,99 € 14,99 € (151 MB)
Noiseless Noiseless
(4)
17,99 € 9,99 € (122 MB)
Intensify Intensify
(13)
14,99 € 9,99 € (73 MB)
Aurora HDR Aurora HDR
(2)
39,99 € 29,99 € (105 MB)
Snapheal Snapheal
(5)
9,99 € 7,99 € (78 MB)
Marked 2 Marked 2
(2)
11,99 € 9,99 € (20 MB)

Spiele

Supermarket Mania® 2 Supermarket Mania® 2
(5)
1,99 € Gratis (168 MB)
Elder Sign: Omens
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (686 MB)
Leo Leo's Fortune
(31)
6,99 € 3,99 € (812 MB)
Kingdom Rush HD Kingdom Rush HD
(3)
9,99 € 4,99 € (353 MB)
Ticket to Ride Ticket to Ride
(14)
9,99 € 5,99 € (294 MB)
Psychonauts Psychonauts
(4)
9,99 € 0,99 € (4224 MB)
Broken Age Broken Age
(2)
24,99 € 7,99 € (2052 MB)
Grim Fandango Remastered Grim Fandango Remastered
(11)
14,99 € 4,99 € (3993 MB)
Patrizier IV Patrizier IV
(18)
34,99 € 18,99 € (1621 MB)
Ankh Ankh
(1)
9,99 € 6,99 € (587 MB)
LEGO Batman 2: DC Super Heroes
(36)
19,99 € 9,99 € (4231 MB)
Batman: Arkham Asylum
(2)
19,99 € 9,99 € (8742 MB)
LEGO Batman LEGO Batman
(14)
19,99 € 9,99 € (3843 MB)
LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(94)
19,99 € 9,99 € (4427 MB)
Tomb Raider: Underworld
(135)
19,99 € 9,99 € (6732 MB)
Batman: Arkham City Game of the Year Edition
(78)
19,99 € 9,99 € (10927 MB)
Sid Meier Sid Meier's Railroads!
(61)
19,99 € 9,99 € (713 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(37)
19,99 € 4,99 € (7495 MB)
LEGO Harry Potter Years 1-4 LEGO Harry Potter Years 1-4
(16)
19,99 € 4,99 € (6257 MB)
Sonic & SEGA All-Stars Racing Sonic & SEGA All-Stars Racing
(24)
9,99 € 4,99 € (3933 MB)
Mini Ninjas Mini Ninjas
(42)
9,99 € 4,99 € (4048 MB)
LEGO® Batman™ 3: Jenseits von Gotham
(5)
29,99 € 14,99 € (6261 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(18)
14,99 € 6,99 € (729 MB)
Tropico 3: Gold Edition
(61)
14,99 € 4,99 € (3950 MB)
Tropico 5 Tropico 5
(5)
39,99 € 9,99 € (2642 MB)
Omerta - City of Gangsters Omerta - City of Gangsters
(1)
21,99 € 7,99 € (1215 MB)
Door Kickers Door Kickers
Keine Bewertungen
19,99 € 3,99 € (715 MB)
Gold Rush! Anniversary Gold Rush! Anniversary
Keine Bewertungen
10,99 € 7,99 € (840 MB)
Black Rainbow (Full) Black Rainbow (Full)
(6)
6,99 € 2,99 € (509 MB)
Kingdom Tales (Full) Kingdom Tales (Full)
(8)
6,99 € 2,99 € (464 MB)
Kaptain Brawe - A Brawe New World (Full) Kaptain Brawe - A Brawe New World (Full)
(5)
6,99 € 2,99 € (248 MB)
The Cave The Cave
(85)
4,99 € 0,99 € (1178 MB)
Tales from the Dragon Mountain - The Strix (Full) Tales from the Dragon Mountain - The Strix (Full)
(1)
6,99 € 2,99 € (385 MB)
Scania Truck Driving Simulator Scania Truck Driving Simulator
(1)
11,99 € 3,99 € (1459 MB)
The Great Fusion The Great Fusion
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (195 MB)
Tengami Tengami
(5)
9,99 € 3,99 € (439 MB)
Worms Revolution - Deluxe Edition Worms Revolution - Deluxe Edition
(17)
9,99 € 1,99 € (1064 MB)
Crazy Machines Golden Gears Crazy Machines Golden Gears
Keine Bewertungen
9,99 € 2,99 € (61 MB)
Worms Crazy Golf Worms Crazy Golf
(6)
1,99 € 0,99 € (770 MB)
Worms™ 3 Worms™ 3
(14)
4,99 € 0,99 € (134 MB)
Worms Special Edition Worms Special Edition
(31)
9,99 € 1,99 € (666 MB)
The Spatials The Spatials
Keine Bewertungen
12,99 € 6,99 € (126 MB)
Rayman® Origins Rayman® Origins
(11)
14,99 € 6,99 € (2121 MB)
Black & White 2 Black & White 2
(16)
19,99 € 9,99 € (3667 MB)
Tomb Raider Tomb Raider
(151)
29,99 € 14,99 € (11703 MB)
Sid Meier Sid Meier's Pirates!
(40)
14,99 € 6,99 € (891 MB)
Anna Anna's Quest
(2)
19,99 € 11,99 € (1016 MB)
SimCity™: Complete Edition
(14)
29,99 € 9,99 € (4257 MB)
Borderlands 2 Borderlands 2
(11)
19,99 € 9,99 € (16823 MB)
1954 Alcatraz 1954 Alcatraz
(4)
21,99 € 4,99 € (1181 MB)
Civilization V: Campaign Edition
(17)
29,99 € 9,99 € (4853 MB)
Hand of Fate Hand of Fate
Keine Bewertungen
24,99 € 12,99 € (1545 MB)
Star Wars®: Empire At War
(82)
19,99 € 9,99 € (2187 MB)
Borderlands: The Pre-Sequel!
(3)
39,99 € 14,99 € (11875 MB)
Shelter 2 Complete Edition Shelter 2 Complete Edition
(2)
14,99 € 8,99 € (1099 MB)
Euro Truck Simulator Euro Truck Simulator
Keine Bewertungen
8,99 € 3,99 € (180 MB)
The Silent Age The Silent Age
(3)
9,99 € 4,99 € (301 MB)
Out There Omega Edition Out There Omega Edition
(3)
9,99 € 4,99 € (228 MB)
Evoland Evoland
(9)
9,99 € 4,99 € (73 MB)
Pillars of Eternity Pillars of Eternity
(2)
33,99 € 22,99 € (9752 MB)
Trine Trine
(308)
9,99 € 1,99 € (547 MB)
Trine 2 Trine 2
(33)
14,99 € 2,99 € (2522 MB)
Trine 3: The Artifacts of Power
(5)
21,99 € 10,99 € (3412 MB)
A New Beginning - Final Cut A New Beginning - Final Cut
(5)
10,99 € 1,99 € (3724 MB)
Scania Truck Driving Simulator Scania Truck Driving Simulator
(1)
21,99 € 3,99 € (1459 MB)
Cruel Games: Red Riding Hood (Full)
(4)
6,99 € 3,99 € (632 MB)
Hyperballoid 2 - Time Rider (Full) Hyperballoid 2 - Time Rider (Full)
(3)
3,99 € 1,99 € (43 MB)
The Treasures of Montezuma 3 The Treasures of Montezuma 3
(13)
6,99 € 2,99 € (211 MB)
Weird Park: Schräge Töne Sammleredition
(6)
9,99 € 7,99 € (1010 MB)
Farm Frenzy 3 for Mac Farm Frenzy 3 for Mac
(9)
6,99 € 2,99 € (212 MB)
Snark Busters: Willkommen im Club (full)
(21)
6,99 € 2,99 € (317 MB)
Snark Busters: All Revved Up!
(3)
6,99 € 3,99 € (321 MB)
Stray Souls: Dollhouse Story Collector's Edition
(7)
9,99 € 5,99 € (264 MB)
The Treasures of Montezuma 2 (full) The Treasures of Montezuma 2 (full)
(49)
6,99 € 3,99 € (80 MB)
Space Age: A Cosmic Adventure
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (74 MB)
Suspect in Sight! Anniversary Edition Suspect in Sight! Anniversary Edition
(1)
4,99 € 1,99 € (59 MB)
GRID 2 Reloaded Edition GRID 2 Reloaded Edition
(26)
44,99 € 39,99 € (6397 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter für Mac: Update bringt neues Design + neue Funktionen

Im Oktober dieses Jahres hat Twitter ein großes Update seiner Twitter-App angekündigt. Dieses liegt mittlerweile vor und Twitter für Mac 4.0 kann aus dem Mac App Store heruntergeladen werden. Neben einem neuen Design gibt es auch zahlreiche neue Funktionen.

twitter_mac_neu

Update: Twitter für Mac

Twitter für Mac 4.0 kann ab sofort geladen werden und hält zahlreiche Neuerungen in petto. Während die Release-Notes im deutschen Mac App Store lediglisch „verschiedene Fehlerkorrekturen“ nennen, ist der Beipackzettel im US-Store deutlich umfangreicher.

Die Verantwortlichen geben zu verstehen, dass sie zahlriche neue Funktionen implementiert haben, die sich Anwender gewünscht haben. Ab sofort könnt ihr über die App direkt Videos betrachten. GIFs werden in der Timeline untertützt, ihr könnt Gruppennachrichten nutzen, spezifische Konten stummschalten, Twitter als Widget in der Mitteilungszentrale nutzen, ein Dark-Theme nutzen, und jeglischen Retweet zitieren.

Ein paar der gewünschten Features bleiben allerdings nach wie vor außen vor. So fehlen Funktionen ein Vollbildmodus und der Split-Screen Support sowie die Unterstützung von Twitter-Umfragen. Ein Schritt in die richtige Richtung, nun müssen die Entwicker nachlegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top und Flop 2015 – die Apple-Bilanz von Jörg

Was lief 2015 prima bei Apple, und was ging kräftig schief? iTopnews zieht Bilanz.


Im 3. Teil unseres Jahresrückblicks stellt Jörg seine fünf Tops und fünf Flops vor. Das Apple-Zeugnis – selbstverständlich rein subjektiv.

Apple-Watch-Hermes

  • Top: Apple Watch. Von vielen kritisiert, aber für mich ein liebgewonnener Begleiter im Alltag – nicht zuletzt dank der Fitness-Kreise, die dringend jeden Tag gefüllt werden müssen. Kurz ein Telefongespräch annehmen, ohne das iPhone aus der Tasche holen zu müssen, schnell nach SMS schauen, ich finde das superpraktisch. Und an das Aufladen jeden Abend habe ich mich längst gewöhnt.
  • Flop: MacBook. Hinreißend schön designed – aber für mich ein Schicki-Micki-Spielzeug zum Protzen in der Latte-Macchiato-Bar. Ein 1.449 Euro teures Notebook mit 1,1-Ghz-Prozessor (im Jahr 2015!) , an das sich ohne Adapter nicht einmal ein Drucker anschließen lässt: WTF, Apple? Wenn’s nur nicht so hübsch wäre…
  • Top: iPad Pro. Erst war ich skeptisch, dann überzeugt. Zeitung lesen, Filme gucken – auf dem Mega-iPad funktioniert das großartig. Nun muss Apple nur noch iOS für die enorme Auflösung anpassen, und endlich die deutschsprachige Tastatur bringen.
  • Flop: Apple Music. Meine wohlgeordnete iTunes-Sammlung ist seit Apple Music ein einziges Durcheinander – daran habe ich mich  mittlerweile gewöhnt. Aber mir gefällt die gesamte „All you can hear“-Idee nicht. So viel Musik, wie Ihr wollt, zum Flatrate-Preis – das entwertet Musik, das wird der Arbeit der Künstler nicht gerecht. Ich finde: Ein gutes Album hat gutes Geld verdient, und dafür sind 9,99 Euro Kaufpreis mehr als angemessen. Meine Gedanken dazu könnt Ihr hier nachlesen.
  • Top: 4K-iMac. Der 21,5-Zöller mit Retina-Bildschirm ist ein überragender Rechner mit fantastischem Display. Ich habe sowohl den 4K-iMac als auch das 5K-Modell mit 27 Zoll getestet – und mir reichen die 21,5 Zoll locker aus. Bei den 27 Zoll weiß ich gar nicht, wie ich den riesigen Platz nutzen soll. Aber bitte kauft keinesfalls einen 21,5-Zoll-iMac ohne Fusion Drive. In der Sparausstattung ist der iMac unerträglich langsam – die 120 Euro Aufpreis fürs Fusion Drive sind Euer bestes Investment seit Langem.
  • Flop: iPod ohne Apple Music. Zum Joggen und zum Sport war der aktuelle iPod nano immer noch ein wunderbarer Begleiter – bis Apple Music kam. Mangels Internetanschluss kann der iPod keine Streamingmusik abspielen, und liegt seither bei vielen ungenutzt in der Ecke. Hier hätte sich Apple eine clevere Lösung einfallen lassen können, um auch am iPod Apple Music zu ermöglichen – zum Beispiel durch die Verpflichtung, den iPod alle vier Wochen an iTunes anzuschließen, um die Lizenz zu überprüfen.
  • Top: Apple TV. Keine Revolution, aber ein überaus solides Update, dessen Potenzial die Apps bisher nur ankratzen. Die Siri-Befehle („Spule eine Minute zurück!“) funktionieren erstklassig. 2016 ist viel zu erwarten vom Apple TV – das im Vergleich zur Konkurrenz von Amazon und Google aber leider extrem teuer ist.
  • Flop: Apple TV ohne 4K. Bei aller Zufriedenheit – aber dass Apple bei einer derart teuren Streamingbox, die über Jahre attraktiv bleiben soll, die Zukunftstechnologie 4K vergeigt und außen vor lässt, ist unentschuldbar.
  • Top: iPhone-7C-Gerüchte. Das iPhone 6S bietet für ein Zwischenmodell erstaunlich viele Neuheiten (3D Touch, Live Photos). Aber jedes Mal, wenn ich das 5C meiner Frau in der Hand halte, denke ich mir: Jaaaah – so wunderbar kompakt, handlich und praktisch muss ein iPhone sein. Wenn 2016 das 7C mit 4-Zoll-Display kommt, zelte ich vor dem Apple Store. Seit Jahren habe ich mich nicht mehr so sehr auf ein neues iPhone gefreut.
  • Flop: Apples Preispolitik. Bis zu 1.069 Euro für ein iPhone 6S Plus – so viel Geld ist kein Handy der Welt wert. Für dieses Geld kaufe ich ein Gebrauchtauto, aber kein Smartphone. Apple hat die Schraube bei der Dollar/Euro-Umrechnung bis zum Anschlag angezogen. Ich staune, dass immer noch so viele Kunden bereit sind, diese Preise zu bezahlen.

iPhone 6C Mockup Martin Hajek

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple fordert weitere 180 Millionen Dollar Schadensersatz von Samsung

Ein Ende der Rechtsstreitigkeiten zwischen Samsung und Apple scheint zumindest in den USA nicht in Sicht. Erst kürzlich bezahlte Samsung 548 Millionen US-Dollar Schadensersatz, nur um sich wenige Tage danach an den Obersten...

Apple fordert weitere 180 Millionen Dollar Schadensersatz von Samsung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das apfelpage-Team wünscht ein frohes neues Jahr 2016!

Schon wieder ist ein sowohl im als auch außerhalb des Apple-Universums ereignisreiches Jahr rum. Das apfelpage-Team wünscht euch einen guten Start in das neue Jahr 2016. Wir bedanken uns für eure Treue, die stetigen Besuche sowie Kommentar-Diskussionen und hoffen, dass selbige auch in den nächsten zwölf Monaten nicht an Bedeutung verlieren.

Viele gute Vorsätze, eine Menge Glück und Gesundheit sollen euch ins kommende Jahr begleiten.

Lasst die Korken knallen und feiert den Jahreswechsel ausgiebig. Wir lesen uns nächstes Jahr.

Viel Erfolg und ein frohes, neues Jahr 2016 wünscht das apfelpage-Team, Robert, Matthias, Michael, Moritz, Julian, Sascha, Aaron und Philipp.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Apple-Jahr 2015: Apple Watch, MacBook, Apple TV 4, iPad Pro, iOS 9, OS X 10.11 und vieles mehr

Nur noch wenige Stunden bis Silvester. Apple (und auch wir) dürfen auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken, das nicht nur viele Updates bestehende Produktlinien, sondern auch mehrere völlig neue Geräte gesehen hat. Außerdem gab es neue Generationen der beiden Betriebssysteme OS X und iOS und gleich zwei neue Betriebssysteme für neue Geräte. Wir haben das Apple-Jahr 2015 noch einmal zusammengefasst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone mit OLED-Display: Einigung mit Samsung und LG?

Apple soll kurz vor einer Einigung mit Zulieferern stehen, die OLED-Displays für iPhones liefern.

Schon länger geht das Gerücht um, dass Apple die aktuell verwendeten LCD-Screens durch OLED-Bildschirme ersetzen will. Die benötigten Teile sollen Samsung und LG liefern. Dafür stecken die Unternehmen offenbar in den nächsten zwei bis drei Jahren angeblich knapp 13 Milliarden Dollar in den Ausbau der Produktionsstätten.

iPhone 6S 748px

Erweiterung der OLED-Produktion

Der Deal soll laut Reuters (via 9to5Mac) schon so gut wie beschlossen sein. Im Gegensatz zu LCD-Screens sind OLED Bildschirme dünner, energiesparender und bieten bessere Schwarzwerte, sowie lebendigere Farben. Rechnet aber bitte nicht vor 2018 im iPhone 8 mit OLED-Screens.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Guthaben online bei PayPal kaufen und bis zu 20 Prozent sparen

Neben den mittlerweile fast wöchentlichen Supermarkt-Aktionen bietet aktuell auch PayPal wieder vergünstigtes iTunes-Guthaben an. 25 Euro Guthaben ist 10 Prozent verbilligt und kostet damit 22,50 Euro, 50 Euro Guthaben ist um 15 Prozent reduziert und kostet 42,50 Euro und iTunes-Guthaben im Wert von 100 Euro ist mit 20 Prozent Rabatt für 80 Euro zu haben....

iTunes-Guthaben online bei PayPal kaufen und bis zu 20 Prozent sparen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Entwickler-Ecke

Erkenntnisse aus dem Leben eines Apple-Programmierers.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Startseite

Inhaltsverzeichnis aktualisiert.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CaloryGuard Pro: Kalorien- und Fitness-Coach zum Jahreswechsel nur 99 Cent statt 2,99 Euro

Mit dem neuen Jahr kommen wieder die guten Vorsätze auf den Tisch – Abnehmen und mehr Sport treiben stehen dabei ganz oben auf der Liste. Passend dazu gibt es die App CaloryGuard Pro derzeit vergünstigt im App Store.

CaloryGuard Pro

CaloryGuard Pro (App Store-Link) hat erst Mitte Dezember dieses Jahres ein größeres Update verpasst bekommen, mit dem eine iOS 9- und Apple Watch-Unterstützung hinzugefügt wurde. Der Entwickler Falko Buttler ist stetig bemüht, seine praktische Universal-App mit neuen Features auszustatten. Aktuell hat Buttler seine Anwendung deutlich im Preis reduziert: Statt sonst fälliger 2,99 Euro wird nur noch ein kleiner Obolus von 99 Cent fällig. CaloryGuard Pro lässt sich ab iOS 7.0 auf iPhone und iPad nutzen, benötigt etwa 32 MB eures Speicherplatzes und verfügt über eine deutsche Lokalisierung.

CaloryGuard Pro dient als täglicher Helfer, wenn man seine Ernährung umstellen beziehungsweise kontrollieren möchte. In der Applikation können alle Lebensmitteln mit dessen Kaloriengehalt eingetragen werden – so lässt sich überprüfen, wie viele Kalorien man täglich zu sich nimmt. Die Applikation errechnet aus den Daten, ob man sich gesund und ausgewogen ernährt und zeigt gesunde Lebensmittel mit einer Ampel an, auch Graphen und Auswertungen veranschaulichen die eingetragenen Daten.

In CaloryGuard Pro gibt es neben einem riesigen Archiv mit Lebensmitteln auch eine Copy-and-Paste-Funktion für Mahlzeiten, eine Dropbox-Synchronisation und Backup-Möglichkeit. Wer neben den bereits ausreichenden Grundfunktionen die App beispielsweise mit mehreren Nutzern teilen will, kann über einen In-App-Kauf von 1,99 Euro mehrere Accounts anlegen. Für 99 Cent kann man auch einen Barcode-Scanner erstehen, der die Eingabe der Lebensmittel etwas vereinfacht, für den gleichen Preis gibt es zudem eine iCloud-Synchronisation, die die Daten auf allen verwendeten Geräten auf dem neuesten Stand hält.

Mit mittlerweile mehr als 700.000 Nutzern weltweit zählt CaloryGuard Pro definitiv zu den Flaggschiff-Apps, wenn es um Ernährung und Fitness geht. Mittlerweile werden von der App sogar verschiedene Schrittzähler von FitBit und Withings sowie die Apple Watch unterstützt, um Aktivitäts-Kalorien in die App einzubinden. Von uns bekommt die App daher weiterhin eine Empfehlung.

Der Artikel CaloryGuard Pro: Kalorien- und Fitness-Coach zum Jahreswechsel nur 99 Cent statt 2,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OpenEmu jetzt mit Unterstützung für Nintendo 64, PlayStation und mehr

Der beliebte Open-Source-Emulator OpenEmu ist, nachdem es über ein Jahr lang keine Updates gab, vor wenigen Tagen in einer neuen Version erschienen. Version 2.0 bzw. 2.0.1 bringt zahlreiche Veränderungen, allen voran jedoch offizielle Unterstützung für 16 neue Systeme – darunter Nintendo 64, PlayStation (PSX), PlayStation Portable und mehrere Atari-Systeme. Außerdem wurde OpenEmu eine Bibliothek bestehend aus...

OpenEmu jetzt mit Unterstützung für Nintendo 64, PlayStation und mehr
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacTechNews.de wünscht ein erfolgreiches Jahr 2016

Das Jahr 2015 währt nur noch einige Stunden und 2016 steht vor der Tür. Nach einem aufregenden Jahr mit der Neueinführung von Apple Watch, Apple Music, iPad Pro, tvOS und Apple Pay sowie zahlreichen Soft- und Hardwareaktualisierungen, könnte die Apple-Welt im kommenden Jahr erstmals ein iPhone „außer der Reihe“ erleben. Für März oder April wird ein 4-Zoll-Gerät mit aktueller Technik erwartet. G...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top und Flop in 2015 – die Apple-Bilanz von Lukas

Die Top und Flops in 2015 – Lukas von iTopnews zieht seine persönliche Apple-Jahresbilanz.

Top 1: OS X 10.11 El Capitan

Das neue Mac-Betriebssystem ist im Produktreigen 2015 etwas untergegangen. Für mich mit meinem MacBook von 2012 ist es aber wunderbar, dass OS X-Updates meinen Rechner immer wieder flüssiger arbeiten lassen.

elcapitan_windows_1

Top 2: 3D Touch

In meinen Augen das Top-Feature des iPhone 6S. Mit 3D Touch hat Apple 2015 in meinen Augen die meiste Innovationskraft auf Software-Seite gezeigt.

Top 3: MacBook 12“

Niemand hatte wohl geglaubt, dass es dünnere Laptops als das MacBook Air geben würde, die immer noch gut funktionieren würden. Das beeindruckende 12’’ MacBook hat das Gegenteil bewiesen.

MacBook Rosegold

Top 4: ResearchKit

In Zeiten von Datenschutzdebatten war die Präsentation des Open Source-Frameworks ResearchKit für die Auswertung von Gesundheitsdaten ein starkes Zeichen von Apple. Denn digitale Daten können auch die Lebensqualität erhöhen und nicht nur für Gefahr sorgen.

Top 5: Swift 2.0 

Apples neue Programmiersprache Swift wurde 2015 in der neuen Version 2.0 als Open Source-Produkt vorgestellt. Dank vieler Tutorials und einer wie gewohnt optimalen Entwickler-Dokumentation erleichtert sie das Programmieren von iOS-Apps enorm.

Flop 1: Die Dollar/Euro-Preispolitik

Auch wenn Apple nichts für den schwachen Euro kann – die Preise für Apple Watches, iPhones und neue Macs dermaßen zu erhöhen gehört sich nicht. Aber von diesem Kurs wird Apple in Zukunft wohl schwerlich abzubringen sein…

Apple Music Guided Tours

Flop 2: Apple Music

Was sich 2016 aber definitiv verbessern muss, damit keine Nutzer verloren gehen, ist Apple Music. Gelöschte Songs, zerstörte Bibliotheken und schwache Streaming-Performance dürfen nicht mehr Dauerzustand bei vielen zahlenden Abonnenten bleiben.

Flop 3: App Store-Aufbau

Im letzten Jahr sind wieder Millionen neuer Apps in die App Stores gekommen. Aber Apple hat wieder wenig dazu beigetragen, dass zu Unrecht unbekannte Apps mehr Publikum bekommen. Eine verbesserte Store-Kuration und detailliertere Kategorien sind dringend nötig.

Flop 4: Fotos-App

iPhoto war besser als die aktuelle Fotos-App, Punkt. Auch wenn das Interface übersichtlicher ist, dürfen nicht so viele wichtige Features im Fortgeschrittenen-Bereich wegfallen – vor allem wo auch Aperture nicht mehr weiterentwickelt wird.

photosinterfacealbum_1

Flop 5: iPhone Akkupack

Für mich schon fast eine Lächerlichkeit als „nur“ ein kleiner Flop. Wer dünne Smartphones baut und dann für schlechte Akkulaufzeit gescholten wird, muss bessere Akkus oder dickere Smartphones bauen, aber keine Hülle gegen Extra-Geld als „tolles Gadget mit Top-Design“ verkaufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple muss hunderte Millionen in Italien zurückzahlen

Apple Logo Thumb

Apple zahlt zu wenig Steuern, so heißt es immer wieder. Nun, da ist es in guter Gesellschaft. Viele global agierende Konzerne versuchen die Steuerlast zu minimieren, doch das gelingt nicht immer.

In Italien wird Apple offenbar nun zur Kasse gebeten. Wie italienische Medien berichten hat Apple eingewilligt rund 318 Millionen Euro an Steuern nachzuzahlen. Die Summe ergibt sich aus nicht ordnungsgemäß versteuerten Einkünften aus den Jahren 2008 bis 2013. Dreh- und Angelpunkt des Steuerstreits ist Apples italienische Tochter Apple Italia, laut Apple nur für die Erbringung simpler Hilfsleistungen zuständig, doch die italienische Steuerbehörde kam zur Auffassung, die Landestochter erbringe echte Verkaufsleistungen zu Gunsten von Apple Sales International abwickelt. Seit 2013 stritt sich Apple mit den Steuerfarndern allerdings lediglich noch um die Höhe der Rückzahlung, die sich aus den nicht versteuerten Einkünften berechnet. Diese betrugen im fraglichen Zeitraum rund 880 Millionen Euro, woraus sich nun die Nachzahlung von knapp 320 Millionen Euro ergab.

Erst jüngst bezeichnete Tim Cook das US-Steuerrecht als politischen Blödsinn aus dem Industriezeitalter, aber es ist nicht zu übersehen, dass immer mehr Nationen die ihnen jährlich entgehenden Steuerzahlungen nicht länger hinnehmen wollen.

The post Apple muss hunderte Millionen in Italien zurückzahlen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 31.12.15

Bildung

WP-Appbox: Labo Stoff Freunde (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Color Pen (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cook Islands Maori (Offline) (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: SSH Shortcuts (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Microsoft Selfie (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: QC365 (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Move Me (AV Edition) (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: MetroBeatHD (Kostenlos, App Store) →

Produktivität

WP-Appbox: Chorganizer (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Amazing Dot - Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Zippy Math Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: DragonLair (Kostenlos*, App Store) →

WP-Appbox: ????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Greatest Pong (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Can You Escape 14 Magical Rooms Deluxe (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Infinity Wheel (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Bamboo Hero (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Lexicon Delta (Premium) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: iToll (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Real Horror Wallpapers (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Colorful Splashy Wallpapers & Backgrounds – Beautiful Pictures For iphone ipad ipod (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tube-Background Video for Youtube (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2016: Hat das iPhone den Zenit überschritten?

Apple-Chef_Tim_Cook_muss_mit_Neuheiten_punkten-Konferenz_WWDC-Story-364322_630x356px_15953ae55924dc3c6a4ce3f8b943cbc9__apple_executive_compensation___-_ap-bild_-_27_12_12_-_ap20612_-_vollbil

Viele Experten beschäftigten sich nicht mehr mit dem bald vergangenen Jahr, sondern blicken bereits in die Zukunft und sind der Meinung, dass Apple mit dem iPhone den Zenit überschritten hat. Genauer gesagt bedeutet dies, dass die Verkaufszahlen nun wieder zurückgehen werden und Apple keine neuen Rekorde einfahren kann. Klar ist, dass Apple bis jetzt in jedem Geschäftsjahr mehr Geräte verkaufen konnte als im Jahr zuvor und das soll 2016 nicht mehr der Fall sein. Der europäischen und amerikanische Markt scheinen jetzt schon gesättigt zu sein und auch relativ neue Märkte wie zB China sollen das Ruder nicht mehr herumreißen können.

Analysten gespalten
Doch gibt es nicht nur das Lager der Pessimisten, sondern auch das Lager der Optimisten, die glauben, dass Apple erst am Anfang seiner Expansion steht. Märkte wie Indien oder auch andere Schwellenländer werden erst jetzt mit günstigen Angeboten überflutet, um den Marktanteil weiter zu steigern. Indien hat im Verhältnis gesehen bis jetzt noch fast keine iPhone-Verkäufe verbuchen können und die Bevölkerungsdichte ist hier enorm. Sollte Apple hier wirklich gute Marketing-Arbeit leisten, kann man hier sicherlich noch deutlich mehr iPhones verkaufen als bisher und das könnte dann wiederum zu einem neuen Verkaufsrekord führen.

Sicherlich wird irgendwann der Zenit für Apple erreicht sein, aber dies könnte noch einige Jahre dauern und bis dahin hat sich der Konzern eventuell schon das nächste Standbein aufgebaut, um weiterhin Rekordgewinne einzufahren.

Wie seht ihr die Situation?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook will Nutzer Themenkanäle bieten

Facebook Thumb

Facebook bastelt an der Timeline. Womöglich wird eine Themenbasierte Ansicht den aktuell verwendeten Newsfeed ersetzen.

Wie kann man Nutzer noch länger auf Facebook halten, am besten dafür sorgen, dass sie die App gar nicht mehr verlassen? Instant Articles sind bereits ein Schritt in diese Richtung. Findet Facebook genügend Medien, die ihre Inhalte direkt ins soziale Netzwerk senden, ist die Verweildauer schon ein mal deutlich gesteigert. Könnte man das Informationsbedürfnis der Nutzer noch effektiver befriedigen?

Facebook bastelt offenbar an einer modifizierten Timeline, die sich thematisch sortieren lässt. Der Mix aus persönlichen Posts und Nachrichten könnte Nutzer dann noch individueller adressieren und vor Allem eine Personalisierungsmöglichkeit schaffen, die es bislang nicht gibt.
Auch überlegt Facebook seine In-App-Kaufangebote noch weiter auszubauen. Erster Schritt in diese Richtung war unter Anderem das Überweisen von Beträgen zwischen Messenger-Kunden.

The post Facebook will Nutzer Themenkanäle bieten appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Besitzer wissen am genauesten, wann Neujahr ist

Als Apple im April 2015 seine „Watch“ in den Handel brachte, waren bereits viele Details über sie bekannt. Nur über ihre Basisfunktion, die Zeitanzeige, gab es lediglich schwammige Aussagen seitens Apple. Gesagt wurde lediglich, dass ihre Zeitabweichung „weniger als 50 Millisekunden“ betragen solle, was unterhalb der menschlichen Wahrnehmungsgrenze liege. Nähere Angaben, beispielsweise innerha...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für gute Vorsätze: Runtastic Pro gratis statt 4,99 Euro

Neben WeightPro ist aktuell auch Runtastic Pro kostenlos statt 4,99 Euro erhältlich.

Noch ein Tipp, um 2016 gute Vorsätze einzuhalten: Die iPhone-App unterstützt Euch beim Joggen, Radfahren oder anderen sportlichen Aktivitäten. Eure Daten wie verbrannte Kalorien, Tempo oder zurückgelegte Strecken werden via GPS aufgezeichnet und grafisch schön aufbereitet.

Runtastic Pro

So seht Ihr auch Eure Wochenaktivität und könnt Vergleiche – auch über verschiedenste Zeiträume – anstellen. Prima: Runtastic Pro ist auch mit der Apple Watch kompatibel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Runtastic PRO GPS Laufen, Walken, Joggen, Fitness & Marathon Training

Mit der Runtastic App kannst du verschiedene Werte (Distanz, Dauer, Geschwindigkeit, Höhenmeter, verbrannte Kalorien und mehr) deiner Sport- und Fitnessaktivitäten, wie zum Beispiel Laufen, Joggen, Radfahren oder Walken, mithilfe der GPS-Technologie aufzeichnen.

PRO-FUNKTIONEN:
– Realer Sprachcoach: Audio-Feedback ganz nach deinen Bedürfnissen
– Auto-Pause: Aktivität wird automatisch pausiert, wenn du stehen bleibst
– Routen: Erstelle und finde Routen auf Runtastic.com & lade sie auf dein Smartphone
– Fordere dich heraus: Tritt gegen dich selbst an, indem du versuchst, deine Zeiten vergangener Aktivitäten zu unterbieten
– Farbige Streckenabschnitte: Verschiedene Farben zeigen Änderungen von Pace, Steigung, Gefälle etc. während deiner Aktivität an
– Powersong: Integrierter Music Player mit Powersong-Option für extra Motivation
– Trainingsziele: Optimiere dein Training und setze dir Herzfrequenzzonen-, Kalorien oder Pace-Ziele
– Intervalltraining, Coaching & dynamische Zwischenzeittabellen
– Geotagging: Mach Fotos während des Trainings & sieh dir die Bilder online auf der Landkarte an
– Daten zu Wetter, Temperatur & Sonnenauf- bzw. -untergang helfen dir, deine Workouts zu planen
– Perfekt zum Laufen, Joggen, Radfahren, Inline-Skaten, Langlaufen & für Handbiking
– Lauf-Rangliste: Sieh nach, wer in dieser Woche/der letzten Woche/diesem Monat die meisten Kilometer hingelegt hat
– Keine Werbung

WEITERE FUNKTIONEN:
– Zeichne deine Workouts in Echtzeit über GPS auf & verfolge deine Trainingsfortschritte
– LIVE-Tracking & Motivationen: Teile deinen Standort und erhalte Nachrichten & Motivationen
– Dashboard-Konfiguration: Lass dir deine bevorzugten Trainingseinstellungen anzeigen
– Karten: Detaillierte Darstellung der aktuellen Position und der zurückgelegten Strecke (Google Maps)
– Integrierter Music Player: Sorgt beim Cardiotraining für Abwechslung
– Nach dem Workout: Speichere Infos zu Empfinden & Streckenbeschaffenheit und erhalte Empfehlungen zur Flüssigkeitszufuhr
– Runtastic Wearable Connect: Zeige Aktivitätsstatistiken auf Runtastic Orbit und Runtastic Moment, unseren 24-Stunden-Wearables, an
– Integration mit Apple Health
– Integriere deine Runtastic-Aktivitäten in deinen MyFitnessPal-Account
– Grafiken: Höhenmeter, Pace, Geschwindigkeit & Herzfrequenz deiner Aktivitäten
– Manuelle Eingabe von Workouts: Füge Laufband-, Spinning- und Krafttrainingseinheiten nachträglich hinzu
– Allgemeine & Monatsstatistiken zu zurückgelegter Distanz, Anzahl der Workouts, Dauer & verbrannten Kalorien
– Teile deine Aktivitäten auf Facebook, Twitter und per E-Mail

Runtastic für Apple Watch

– Starte eine Runtastic-Aktivität ganz einfach direkt vom Handgelenk mit deiner Apple Watch
– Lass dir Details deiner Aktivität in Echtzeit anzeigen und ändere die Trackingeinstellungen, während dein iPhone in der Tasche bleiben kann
– Steuere die Musik und deinen persönlichen Powersong mit nur einem Klick
– Zeige deine aktuellen Aktivitätsstatistiken an & verfolge deine Fortschritte mit monatlichen Trainingsstatistiken
– Teile deine Erfolge direkt über deine Apple Watch auf Facebook und Twitter

Wenn du dich für unsere Premium-Mitgliedschaft entscheidest, wird der fällige Betrag mit der Kaufbestätigung von deinem iTunes-Account abgebucht. Monatlich werden 6,99 € fällig, eine Jahresmitgliedschaft kostet 49,99 €. (Preise können ortsabhängig leicht variieren.) Deine Mitgliedschaft wird automatisch erneuert, sofern du sie nicht bis spätestens 24 Stunden vor Ende des aktuellen Abo-Zeitraums abbestellst. Eine Kündigung der aktuellen Mitgliedschaft vor Ende des Abo-Zeitraums ist nicht möglich.

Nach dem Kauf kannst du allerdings die automatische Verlängerung in den Einstellungen deines iTunes-Accounts deaktivieren. Außerdem hast du die Möglichkeit, deine Abos nach dem Kauf in den Account-Einstellungen zu verwalten.

Beachte: Die kontinuierliche Benutzung von GPS im Hintergrund kann zu einer drastischen Verkürzung der Akkulaufzeit führen.

WP-Appbox: Runtastic PRO GPS Laufen, Walken, Joggen, Fitness & Marathon Training (Kostenlos*, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch billiger kaufen: Rabatt bei Saturn

Apple Watch bei Saturn billiger kaufen. Das Jahr neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Kurz vor dem Jahreswechsel lädt die Elektrokette Saturn zum Silvester-Shopping ein und reduziert dabei unter anderem die Apple Watch sowie die Apple Watch Sport. Welche Modelle genau betroffen sind und wie hoch der Rabatt ist, erfahrt ihr natürlich bei uns.

saturn311215

Apple Watch: Rabatt bei Saturn

Habt ihr gute Vorsätze für das neue Jahr uns sucht ihr noch den passenden Begleiter, so könnte die Apple Watch genau das richtige Produkt für euch sein. Die Apple Watch eignet sich ideal beim Sport und um eure Gesundheit im Auge zu behalten. Die Apple Watch misst alle eure Bewgungen, animiert euch zum Aufstehen und hält eure Trainigs fest.

Natürlich müsst ihr nicht nur den Fitness- oder Gesundheitsgedanken im Hinterkopf haben, um euch eine Apple Watch zu kaufen. Am heutigen Tag hat Saturn eine Rabatt-Aktion für die Apple Watch gestartet. Auf die verschiedenen Apple Watch Sport Modelle gibt es 40 Euro Rabatt. Bei der Apple Watch (Edelstahl) ist der Rabatt sogar noch einmal höher. Hier liegt er je nach Modell bei 75 Euro.

Apple Watch: Preise bei Saturn in der Übersicht

Rabatt auf die Apple Watch ist selten. Saturn hät zum Jahresausklang die richtigen Argumente bereit, zuzuschlagen. Solltet ihr in den letzten Wochen bereits mit der Apple Watch geliebäugelt haben, so greift zu. Viele Modelle sind auf Lager und können direkt verschickt werden. Der Versand ist kostenlos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update: Apple Watch nur noch kurze Zeit im Angebot

Die Apple Watch Sport ist bei Saturn gerade zum Sonderpreis erhältlich.

Update, 31.12.: Das wirklich gute Angebot gilt nur noch für kurze Zeit. Überlegt also bei Interesse nicht mehr allzu lang. Übrigens: Auch MediaMarkt hat eine Watch-Aktion am Start. Hier gibt es beim Kauf einer Watch einen 50-Euro-Gutschein für einen späteren Einkauf (danke, Markus).

watch_store_1

Hier eine Übersicht der Preise und Modelle:

38mm Grau/Schwarz für 359 Euro statt 399 Euro
38mm Silber/Blau für 359 Euro statt 399 Euro
38mm Silber/Orange für 359 Euro statt 399 Euro
38mm Gold/Weiß für 359 Euro statt 399 Euro
38mm Rosegold/Lavender für 359 Euro statt 399 Euro
42mm Silber/Weiß für 409 Euro statt 449 Euro
42mm Grau/Schwarz für 409 Euro statt 449 Euro
42mm Gold/Mitternachtsblau für 409 Euro statt 449 Euro
42mm Rosegold/Stone für 409 Euro statt 449 Euro
42mm Silber/Blau für 409 Euro statt 449 Euro
42mm Silber/Orange für 409 Euro statt 449 Euro

Zusatztipp

Wer den Saturn-Newsletter dazu bestellt, erhält noch mal 5 Euro Rabatt. Der Versand ist kostenfrei, Ihr könnt online bestellen und auf Wunsch auch im Markt vor Ort die Watch abholen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 31. Dezember (3 News)

Einer geht noch! Bevor 2016 auf der Matte steht, gibt es heute den wirklich allerletzten News-Ticker des Jahres.

+++ 11:53 Uhr – Deezer: 24 Stunden Musik kostenlos +++

Ab 16:00 Uhr könnt ihr euch auf dieser Sonderseite einen 24-stündigen Premium-Zugang für den Musik-Streaming-Dienst Deezer sichern. Falls ihr noch keine Musik für eure Party habt, ist das eine tolle und legale Alternative.

+++ 7:02 Uhr – Apple Store: Neue Kurse im nächsten Jahr +++

Laut CNET soll Apple im nächsten Jahr neue, kreative Kurse in seinen Apple Stores anbieten. Unter anderem dreht es sich um iPhone-Fotografie und Zeichnen mit dem iPad.

+++ 7:00 Uhr – Jurassic World: Kind gibt über 5.000 Euro aus +++

Umgerechnet über 5.000 Euro hat ein Kind in der App Jurassic World für In-App-Käufe ausgeben – von der Kreditkarte des Vaters. Immerhin hat Apple den Schaden mittlerweile beglichen, die komplette Geschichte lest ihr hier.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 31. Dezember (3 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2016 im Zeitraffer: Ein guter Tag für den Projekt-Start

lifeDer Jahreswechsel eignet sich ja immer hervorragend, um neue Projekte zu starten, verschobene Ideen in Angriff zu nehmen und die Vorsätze, die euch schon länger im Kopf umherschwirren, endlich umzusetzen. Ein hervorragender Tag also, um sich einen der im App Store angebotenen Selfie-Zeitraffer auf das iPhone zu laden oder die Video-Anwendung 1SecondEveryDay auszuprobieren. Eine Videosekunde […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter für Mac: Update reicht fehlende Features nach

Die Mac-Version der Twitter-App war stets ein ziemlich ungeliebtes Kind der Twitter-Gemeinde. Zu viele von der iOS-App oder im Browser gewohnte Features waren einfach nicht möglich . Jetzt hat der Konzern die Mac-App in Version 4.0.0 veröffentlicht und holt dabei einiges nach (Zur App: ). Die deutsche Update-Beschreibung spricht zwar verwirrenderweise nur von „verschiedenen Fehlerkorrekturen“, ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deezer: 24 Stunden kostenloser Premium-Zugang über Silvester

playPartyverantwortlich, aber noch ohne Musik-Streaming-Account? Dann auf zum Musik-Streaming-Dienst Deezer. In Kooperation mit den Boxen-Herstellern von Sonos bietet euch Deezer ab 16:00 Uhr 24 Stunden Zugriff auf den eigenen Musik-Katalog an. Werbefrei und ohne Einschränkungen. Einzige Voraussetzung: Ihr müsst euch kurz einen passenden Account erstellen. Anschließend lässt sich das Deezer-Angebot so nutzen, als hättet ihr […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Runtastic Pro zum Jahreswechsel kostenlos: 2016 jogge ich wirklich!

Alle, die 2016 ganz bestimmt viel mehr Sport treiben wollen, können sich heute eine Motivationshilfe kostenlos aus dem App Store laden.

Runtastic iPhone 6 Runtastic 4 Runtastic Pro 4 Runtastic 1

Auf jeden Fall ein paar Kilo abnehmen. Weniger Süßigkeiten, kein Alkohol mehr und viel mehr Sport. Und auf jeden Fall öfter die Familie besuchen und auf der Arbeit mehr Gas geben. Vielleicht sogar im Fitness-Studio anmelden. Nein, ganz bestimmt sogar. Mehr Sport ist ganz wichtig.

Falls das eure Planungen für das anstehende Jahr waren, haben wir gute Nachrichten: Runtastic Pro (App Store-Link) wird derzeit kostenlos angeboten. Die normalerweise 4,99 Euro teure iPhone-App ist der perfekte Begleiter für alle, die gerne draußen Sport machen. Egal ob Joggen, Radfahren oder Nordic Walking: Runtastic Pro zeichnet eure Bewegungsdaten auf und verrät euch unter anderem, wie viele der gemeinen Kalorien ihr verbrannt habt.

In Runtastic wählt ihr vor dem Start einfach eure Sportart aus und schon kann es losgehen. Mittels einer dauerhaften GPS-Verbindung zeichnet die App eure Strecke inklusive Geschwindigkeit, Distanz und vieler weiterer Daten auf. Außerdem gibt euch Runtastic anhand eurer Leistung und dem aktuellen Wetter Hinweise darüber, wie viel Flüssigkeit ihr nach dem Sport zu euch nehmen solltet, um den Verlust wieder auszugleichen.

Runtastic Pro ist auch auf der Apple Watch zuhause 

Spannend wird Runtastic durch seine Filter, mit denen man im Handumdrehen herausfinden kann, wie aktiv man in der letzten Woche oder im aktuellen Monat war. Praktischerweise kann man auch bestimmte Zeiträume direkt miteinander vergleichen, um so direkt zu sehen, ob man Fortschritte gemacht hat oder lieber noch ein wenig nachlegen sollte. So könnt ihr direkt sehen, ob das mit den guten Vorsätzen nach ein paar Wochen doch nicht mehr so ernst nehmt, wie zu Beginn des Jahres.

Runtastic Pro ist natürlich für das iPhone 6 optimiert und bietet auch eine App für die Apple Watch. So könnt ihr beim Sport jederzeit sehen, wie lange und wie weit ihr schon unterwegs seid, ohne das iPhone aus der Tasche holen zu müssen.

runtastic apple watch

Der Artikel Runtastic Pro zum Jahreswechsel kostenlos: 2016 jogge ich wirklich! erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iScanPro – Sofortige Dokumentenscanner

Jetzt herunterladen! iScanPRO macht Ihr iPhone, iPad und iPod Touch zu einem voll funktionsfähigen Instant-Dokumentenscanner. iScanPRO ermöglicht Ihnen Bücher, Schecks, Notizen, Zeitpläne, Mitteilungen und alle möglichen Papiere zu scannen und sie als PDFs zu speichern. 
Sie können optische Zeichenerkennung benutzen, um eine Textdatei vom PDF zu machen oder Ihre Dateien über Dropbox, Evernote oder Google Drive sichern. 

HAUPTFUNKTIONEN:
* Automatische Randerkennung und Dokumentenausrichtungssichtweisen
* Automatische Bildprojektion speichert 100% des Originaltextes
* Dokument-Zoom, eingebaute Objektiv-Bild-Funktion 
* Fortgeschrittene Bildprojektion mit Bildkorrektur, digitaler Signalverarbeitung (DSP) und 
Schattenverarbeitung

* Mehrseitiges Scannen und Dokumentverwaltung

* Wandeln Sie Ihre Bilder in TXT-Dateien um – (Internetverbindung notwending)

* Datei-Manager mit Support für Ordner, Drag & Drop, Bearbeiten von Dateien, Mehrfachauswahl,
mehrfache Datei-Entfernung mit einem Klick 

* Dokumente zwischen Geräten mit Ihrer E-Mail synchronisieren und sie mit einem Klick drucken

* Ihre Dokumente zu: Dropbox, Evernote, Google Drive hochladen

* Dokumente direkt in der Applikation zippen und entzippen

* Den erkannten Text in 90 verschiedene Sprachen übersetzen (Internetverbindung notwendig)

* “In… öffnen“ ermöglicht Ihnen Dokumente, die in anderen Applikationen als PDF, JPEG, PNG,
Text-Dateien gespeichert sind, zu öffnen 

Eingebaute fortgeschrittene Algorithmen machen die Scan- und Bilderkennungsvorgänge einfacher als je zuvor. 
Sie ermöglichen:

– Bildkorrektur 

– automatische digitale Signal- und Schattenverarbeitung (DSP),

– automatische Einstellung der Perspektiven und vieles mehr.

Speichern Sie Ihre mehrseitigen eingescannten Dokumente als PDF, JPEG, PNG, TXT-Dateien, synchronisieren Sie zwischen Geräten mit Dropbox, Evernote, sowie die “In…öffnen“ Funktion, bei der das Dokument in andere Applikationen eingeführt werden kann, die die folgenden Dateiformate unterstützen (Word, Excel, Access, Power Point, Photoshop), Dokumente via E-Mail senden, sie mit einem Tippen drucken, und vieles mehr!

WP-Appbox: iScanPro - Sofortige Dokumentenscanner (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Guten Rutsch und ein frohes neues Jahr!

In wenigen Stunden ist es soweit, dann ist das Jahr 2015 Geschichte. Für meinen Blog war es ein weiteres überaus erfolgreiches Jahr, in dem sich die Besucherzahlen mal wieder deutlich gesteigert haben. Dazu beigetragen haben natürlich auch die weiteren Nutzungsmöglichkeiten per Twitter, Facebook und nicht zuletzt meine im Frühsommer 2009 veröffentlichte App. An dieser Stelle ist es daher für mich wieder einmal an der Zeit, DANKE zu sagen. Ich danke also allen Besuchern meines Blogs recht herzlich, nicht nur für die zahlreichen Besuche, sondern insbesondere auch für die anregenden Kommentare, News-Hinweise, die unzähligen Mails, Kritik, Lob und Verbesserungsvorschläge und wünsche euch allen ein frohes und glückliches neues Jahr mit viel Gesundheit und allem, was ihr euch selber wünscht. Lasst es euch gut gehen! Wir sehen uns in 2016!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Winter-Deals: Rabatt auf Office 365, 16.000mAh ext. Akku, WiFi-Repeater, MacBook-Hüllen und mehr

Zum letzten Mal in diesem Jahr blicken wir auf die Amazon Winter-Deals. Der Online-Händler hat sich allerlei Produkte rausgesucht und diese teils kräftig im Preis reduziert. Für jeden sollte etwas dabei sein. Falls ihr zum Jahresende noch ein Schnäppchen abgreifen möchtet, so werft einen Blick bei den Amazon Blitzangeboten vorbei. Das Motto lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Prime-Kunden erhalten 30 Minuten früher Zugriff und ihr könnt bares Geld sparen.

amazon311215

Amazon Winter Deals

09:30 Uhr

10:00 Uhr

13:00 Uhr

13:30 Uhr

14:30 Uhr

17:30 Uhr

18:30 Uhr

19:30 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kreativ mit iMac, iPad & Co: Apple erneuert Aktion „Start Something New“

Apple sieht sich als führendes IT-Unternehmen für Kreative. Ob natürliches Zeichnen mit dem Apple Pencil, Bild- oder Filmbearbeitung auf dem Mac oder Videoaufnahme mit dem iPhone, der Konzern möchte zeigen, auf welche Weise Künstler mit Apple-Produkten umgehen. Deswegen wurde die vom Dezember 2014 bekannte Werbeaktion im Web „Start Something New“ erneuert, in der Kunstschaffende auf der ganzen ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steuer-Ermittlungen in Italien: Apple zahlt 318 Millionen Euro

Apple-Store in China

Laut Medienberichten hat sich Cupertino mit den Steuerbehörden des Landes geeinigt – und zahlt eine hohe Ausgleichssumme. Bei dem Fall geht es um die Besteuerung von Gewinnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-TV-Konkurrenz: Erscheint eine Xbox-One-Set-Top-Box?

Als Microsoft die Xbox One vor rund zwei Jahren vorstellte, wurde sie unter anderem für ihre zahlreichen Multimedia-Möglichkeiten gelobt und konnte sogar per App Store mit neuen Anwendungen anderer Anbieter erweitert werden. Beinahe genauso lange gibt es schon Gerüchte um eine Slim-Version des Geräts. Nun sprechen Insider allerdings von einer Light-Variante, die gerade Set-Top-Boxen wie dem Apple TV gehörig Konkurrenz machen könnte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unsere Favoriten aus 2015: die besten Actionspiele und Shooter für iOS

Natürlich sind in den vergangenen zwölf Monaten auch viele Action-Spiele und Shooter für iOS erschienen. Auch hier haben wir die aus unserer Sicht besten Spiele herausgepickt und präsentieren euch nun unsere „Best of Action 2015“.

-i13002-Actionreiches Gameplay gepaart mit einem futuristischen Setting und einer grandiosen Optik bietet Implosion – Never Lose Hope ( AppStore ) von Rayark. Normalerweise kostet der Download der in unserem Test als herausragend eingestuften Universal-App 9,99€. Zuletzt war der Preis aber auf 4,99€ reduziert.-v9906-

-i19974-Erst ganz frisch im AppStore erschienen ist BADLAND 2 ( AppStore ) – und hat damit noch den Sprung in unsere Best of geschafft. Die 4,99€ teure Universal-App ist der Nachfolger des Erfolgsspieles Badland ( AppStore ), erweitert das Gameplay aber gelungen. Mehr Informationen zu diesem wundervollen Premium-Download gibt es hier . Unserer Meinung nach ist das Spiel ein Pflicht-Download!

-i17548-Wahrlich ein Feuerwerk in Sachen Grafik und actionreichem Arcade-Gameplay feuert Activision mit Geometry Wars 3: Dimensions Evolved ( AppStore ) ab. Leider ist die Universal-App mit 9,99€ kein Schnäppchen, der Download lohnt unserer Meinung nach aber trotzdem.-v9999-

-i19126-Als absolut spaßig hat sich auch der Arcade-Shooter Downwell ( AppStore ) von GHI Media herausgestellt, wie ihr hier nachlesen könnt . Mit einem Jungen stürzt ihr in dem in einzelne Level unterteilten Spiel in die Tiefe.-gki19126-

Der Beitrag Unsere Favoriten aus 2015: die besten Actionspiele und Shooter für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de .

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top und Flop 2015 – die Apple-Bilanz von Stefan

Was lief 2015 prima bei Apple, und was ging kräftig schief? iTopnews zieht Bilanz.

Stefan von iTopnews stellt seine fünf Tops und fünf Flops vor. Das Apple-Zeugnis – selbstverständlich rein subjektiv.

  • Top: Swift wird Open Source. Apples eigene Programmiersprache ist in diesem Jahr zum Open Source Projekt geworden. Damit können Entwickler sogar selbst Verbesserungen einreichen und Teile der Sprache eigenen Zwecken anpassen. Ich freue mich schon auf die dadurch entstehenden Möglichkeiten.
  • Flop: MacBook. Es mag gut aussehen, bietet aber nur einen einzigen Port. Wieso sollte ich auf einen USB-Stick verzichten, während das Gerät geladen wird? Auch die Leistung ist nicht berauschend. Ein iPad mit Tastatur ist nicht nur günstiger, sondern erledigt die meisten Aufgaben mindestens genauso gut.
  • Top: iOS 9 Multitasking. Endlich gutes Multitasking – auch am Tablet. Der Split Screen Modus ist unglaublich hilfreich und die schwebenden Videos sind sehr praktisch. Arbeiten am iPad wird so um ein vielfaches einfacher und schneller.
  • Flop: Apple Pencil. Steve Jobs wollte keinen Stylus und deswegen wird der Stift zum iPad Pro einfach Pencil genannt. Es mag ein nützliches Werkzeug sein, ist jedoch (zu) teuer und nach Definition weiterhin ein Stylus, der sogar regelmäßig geladen werden muss.
  • Top: Android-Apps. Apple erkundet neue Territorien. „Move to iOS“ hilft Umsteigern dabei, möglichst viele ihrer Daten ganz einfach mitnehmen zu können. Die, die nicht wechseln wollen, können immerhin Apple Music nutzen. Ein guter Zug, finde ich.

Move to iOS 748px

  • Flop: Apple Music. Apple Music ist wie Spotify. Oder Rdio. Oder Play Music. Es ist ein guter Dienst, aber nur minimal anders als bestehende Angebote und bietet aus meiner Sicht keinen Grund zum dauerhaften Umstieg nach der kostenlosen Testphase.
  • Top: Apple TV. Die TV-Box übertrumpft den Vorgänger in allen Aspekten. Die leistungsstarke Hardware ist nicht nur für Spiele äußerst praktisch. Zu einem erfreulichen Preis wird so jeder Bildschirm zu einem Smart TV. Auch die bereits sehr umfangreiche App-Auswahl ist eine erfreuliche Überraschung.
  • Flop: Smart Battery Case. Ein durchaus praktisches Gadget. Allerdings ist der Akku nicht so stark wie der von der deutlich günstigeren Konkurrenz. Auch der „Höcker“ ist nicht meine Sache.
  • Top: Bessere iCloud. Apple erweitert die Möglichkeiten und senkt die Preise der iCloud. Damit wird der Cloud-Dienst nicht nur viel nützlicher, sondern auch zur Konkurrenz für Dropbox und Co. Der Zugriff auf alle Dateien ist sehr praktisch und macht Apples Cloud viel attraktiver.
  • Flop: iPhones werden teurer. Die iPhone-6S-Generation ist nun teurer geworden als die vorherige. Seien wir einmal ehrlich: Apple wäre nicht arm geworden, wenn sie die Preise der letzten Generation beibehalten hätten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zahlt wegen Steuerbetrug Millionen an Italien

150px-Apple_logo_black.svg

Die Ermittlungen gegen Apple laufen schon seit einigen Jahren in Italien, da die Behörden herausgefunden haben, dass Apple zwischen 2008 und 2013 einige Milliarden am Fiskus vorbei geschmuggelt und sich so 880 Mio. Euro an Steuern gespart haben soll. Apple ist sich allerdings keiner Schuld bewusst, da nach Ansicht des Unternehmens alles korrekt abgelaufen ist. Im Prinzip sind nämlich alle Geschäfte über die von Apple 1980 gegründete Tochterfirma in Irland und ihre heutigen Ableger in den Niederlanden, in Luxemburg oder auf den britischen Jungferninseln abgelaufen. Italien sieht sich allerdings betrogen, da nach Ansicht der lokalen Behörden Steuerzahlungen im Land durch diese Tarnfirmen vermieden wurden.

Einigung mit Folgen
Wie gestern bekannt wurde, haben sich die italienischen Steuerbehörden nun mit Apple geeinigt. Der Konzern aus Cupertino wird demnach 318 Mio. Euro überweisen bzw. hat dies schon getan. Apple hat dies nach eigenen Aussagen deshalb getan, um dem Verfahren ein Ende zu bereiten. Diese Einigung könnte aber weitreichende Folgen haben, da Apple in Europa in den letzten Jahren rund 74 Mrd. US-Dollar ganz „legal“ durch Tarnfirmen vermieden hat, wodurch Apple auch ins Visier anderer europäischer Staaten geraten könnte. Die EU ist ja schon einige Zeit dabei, diese Deals zu prüfen. Aber nicht nur Apple steht derzeit in Italien im Fokus, auch Google, Microsoft und Facebook stehen schon auf der Liste der italienischen Behörden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leaving Earth

Bahne dir den Weg durchs All und versuche, Pluto zu erreichen! Weiche tonnenschweren Asteroiden aus und sammle power-ups, um auf einem Planeten nach dem anderen zu landen! Nutze kleine Uhren die die Zeit verlangsamen, Schraubenschlüssel die dein Fluggerät wieder auf Vordermann bringen, oder erweitere die Fähigkeiten deiner Rakete mit Upgrades. Aber beeil dich, denn Leaving Earth ist auch ein Rennen gegen die Zeit, das deinen Puls sicher in die Höhe schnellen lässt!

Zwischenstopps: Die Erde (eh klar), der Mond, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun, und schließlich, Pluto. Wirst du den gesamten Weg schaffen? Schnall dich an und finde es heraus!

WP-Appbox: Leaving Earth (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Goodbye 2015. Hello 2016.

Weihnachten am Feuer mit Weihnachtsbaum

Bildquelle: Renato Mitra

Und wieder ist ein Jahr vorbei. Aus Sicht von Apple dürfte es wohl kein schlechtes Jahr gewesen sein. Neue Produkte wie das MacBook, iPad Pro mit Apple Pencil oder Apple Watch finden Absatz, Neuerungen wie Apple TV, iMac und viele andere Aktualisierungen kommen ebenfalls gut an. Auch Services wie Apple Music bringen die Mitbewerber ins Schwitzen.

Während den vergangenen 365 Tagen konnte ich euch 235 neue Beiträge schreiben und hab nun nicht weniger als 3240 veröffentlichte Beiträge mit 49’731 Kommentaren. Aber um ehrlich zu sein, die verwöhnte Mainstream-Zeit von 2010 und 2011 ist nun vorbei. Die Besucherzahlen sind gesunken und ApfelBlog.ch ist nun wieder das Nischen-Blog. Allerdings ein erfolgreiches Nischen-Blog mit rund 800’000 Seitenaufrufen. Ich bin nicht unglücklich über den Besucher-Schwund, denn nun hab ich wieder interessierte Leser hier bei ApfelBlog.ch!

Im nächsten Jahr wird ApfelBlog.ch neun Jahre alt. Ein Jahr vor dem grossen Jubiläum! Aber für mich ist das nur einer von vielen Gründen warum ich hoch motiviert weiter schreiben werde! Ich freue mich auf das neue Jahr und hoffe euch auch im 2016 öfters mal hier anzutreffen. Vielleicht sogar mit dem einen oder anderen Kommentar zu meinen Blog-Beiträgen.

Ich bedanke mich herzlich für die Treue und wünsche euch allen einen guten Rutsch in ein erfolgreiches, glückliches und vor allem gesundes neues Jahr!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dezember 2015: Unsere Favoriten aus dem App Store

Jeden Monat gibt es ein paar Apps und Spiele, die uns besonders gut gefallen. Wir stellen euch unsere Favoriten aus dem Dezember vor.

The Making of Lumino City 4 A Good Snowman Is Hard To Build 2 Die Brille 1 Cut the Rope Magic 3

The Making of Lumino City: Diese App ist wohl die schönste Werbung, die es im App Store jemals gegeben hat. Die englischsprachige Universal-App dreht sich um das wunderschöne Spiel Lumino City und setzt selbst neue Maßstäbe. In The Making of Lumino City erfährt man in acht kleinen Kapiteln alles von der ersten Idee über die Entstehung von Prototypen bis zur Aufnahme des kompletten Spiels. Neben zahlreichen Fotografien, Zeichnungen und Skizzen gibt es auch interessante Kommentare der Entwickler. So berichten sie darüber, dass Lume – eine kleine App zur Vorschau auf Lumino City – im Esszimmer der Eltern eines Teammitglieds entstanden ist. (App Store-Link)

A Good Snowman Is Hard To Build: A Good Snowman Is Hard To Build handelt von einem kleinen schwarzen Männchen, das Schneemänner liebt. Leider ist es gar nicht so einfach einen perfekten Schneemann zu gestalten, denn bekanntermaßen benötigt man Schneekugeln in drei verschiedenen Größen, die in der richtigen Reihenfolge gestapelt werden müssen. Und genau das ist die Aufgabe des Spielers in A Good Snowman Is Hard To Build. Es gibt keinen Text und auch keine Erklärung, schließlich weiß doch jeder, wie man einen Schneemann baut. Eigentlich gibt es aber auch keine einzelnen Level, stattdessen verläuft sich das Spiel in einer riesigen Welt mit unzähligen Schneemännern. (App Store-Link)

Die Brille: Die Geschichte von Die Brille eignet sich für Kinder im Alter zwischen 3 und 7 Jahren und kann sowohl selbst gelesen, als auch von der deutschen Schauspielerin Ulrike Schwab vorgelesen werden. In der App mit ihren handgezeichneten Bildern samt Aquarell-Hintergründen und über 100 kleinen Animationen zum Entdecken dreht sich alles um den kleinen Jungen Max, der beim Herumtollen im Park an einem Sommertag eine ganz besondere Brille in einem Blumenbeet entdeckt. „Sobald ihr sie auf eure Nase setzt, verwandelt sich eure Umgebung in eine bunte und herrlich verrückte Abenteuerwelt“, so beschreiben die Entwickler die Funktion dieser Zauberbrille. (App Store-Link)

Cut the Rope Magic: Der neuste Teil des bekannten Puzzle-Spiels bietet nicht nur 100 neue Level, sondern auch einen völlig neuen Spielmechanismus: Om Nom kann sich in fünf verschiedene Wesen verwandeln. Das Ziel bleibt weiterhin unverändert: Es muss nicht nur eine Süßigkeit verspeist, sondern nach Möglichkeit auch alle drei Sterne eingesammelt werden. Um das zu schaffen, müssen natürlich Seile zerschnitten werden, denn sonst würde Cut the Rope nicht Cut the Rope heißen. Zusätzlich zu bereits bekannten Elementen wie dem Blasebalg gibt es in Cut the Rope Magic einige Neuerungen, wie zum Beispiel einen magischen Strudel oder eben die Möglichkeit, Om Nom zu verwandeln. (App Store-Link)

Pigment Grand Theft Auto Liberty City Stories Adobe Post 4 Badland 2 2

Pigment: In den insgesamt 19 verschiedenen Kategorien, darunter Tiere, Mandalas, Weihnachten oder abstrakte Formen, lassen sich kostenlos jeweils mindestens drei Bilder aufrufen und ausmalen, weitere Motive gibt es gegen Bezahlen. Zum Ausmalen stehen dann nicht nur verschiedene Farbpaletten, sondern auch unterschiedliche Pinsel mit variabler Dicke und Deckkraft bereit. In einem kleinen Menü an der Seite der Zeichenansicht kann zudem zwischen mehreren Pinseln ausgewählt werden – neben einem klassischen Buntstift gibt es solche mit Verläufen, Filzstifte oder zum direkten Füllen eines auszumalenden Feldes. Besonders praktisch: Durch Antippen eines Feldes wird der Umriss markiert, so dass man sauber ausmalen kann. Pigment unterstützt dabei neben dem Apple Pencil auch 3D Touch. (App Store-Link)

Grand Theft Auto Liberty City Stories: Ein weiterer Klassiker hat den Sprung von der Konsole in den App Store geschafft. Grand Theft Auto Liberty City Stories für iOS wurde perfekt für Touch-Geräte abgestimmt. Die Missionen sind etwas kürzer, es gibt eine verbesserte Steuerung, die Spielstände werden nach einer Registrierung per Cloud abgeglichen und es gibt eine native Unterstützung der Retina-Displays. Das macht sich im Spiel schnell bemerkbar, die Grafiken sehen gut aus, das Gameplay ist flüssig und der Spaßfaktor ziemlich hoch. (App Store-Link

Adobe Post: Wer kein Problem mit einer vorherigen Registrierung hat, bekommt zum Nulltarif eine übersichtliche und einfach zu bedienende App, mit der man Fotos verschönern kann. Adobe Post bietet zahlreiche Vorlagen, die man im Handumdrehen anpassen und mit seinen eigenen Texten befüllen kann. Das funktioniert wirklich spielend einfach: Man entscheidet sich für eine Designvorlage, kann die Farbpalette und den Filter wählen und danach den eigenen Text anpassen. In weniger als zwei Minuten hat man so ein wirklich schickes Bild erstellt, dass man in sozialen Netzwerken und per Mail teilen kann oder einfach in der eigenen Foto-Bibliothek speichert. (App Store-Link

Badland 2: Die Neuerscheinung folgt dem Spielprinzip seines Vorgängers und hat dabei das Gameplay noch um einige kleine Funktionen verbessert. Auch in diesem Titel heißt es, in einer Vielfalt von Leveln eine oder gleich mehrere kleine, schwarze Figuren durch eine Art tödlichen Hindernisparcours zu navigieren und sie sicher ins Ziel zu bringen. Anders als beim Vorgänger ist es in Badland 2 nun allerdings auch möglich, sich in alle vier Richtungen zu bewegen. Die Level scrollen daher nicht zwangsläufig von links nach rechts, sondern oft muss man auch nach oben oder nach unten fliegen. Im Zuge dessen hat das Team von Frogmind der App auch gleich eine Two-Touch-Steuerung verpasst, um sich bequem in alle Richtungen fortbewegen zu können. (App Store-Link

Der Artikel Dezember 2015: Unsere Favoriten aus dem App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Die beste Countdown-Uhr für den Jahreswechsel

Die Apple Watch war eines der großen Highlights im Apple-Jahr 2015. Sie ist immer noch eines der meist-disktutieren Produkte des Jahres und half dem Smartwatch-Segement ungemein nach vorne. Kurz vor Jahresabschluss hat sich der Chef-Entwickler der smarten Uhr, Kevin Lynch, noch einmal diversen Fragen von Mashable und The Telegraph gestellt. In den Gesprächen verriet er den Grund für die präzise Zeitanzeige.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Sport 38mm und 42mm in vielen Farben bei Saturn im Angebot (Update)

Wer eine Apple Watch Sport kaufen möchte, sollte bei Saturn zuschlagen.

apple-watch-sport-38-mm

Update am 31. Dezember: Das Angebot bei Saturn ist immer noch gültig, allerdings ist nicht klar, wie lange ihr noch zum Sparpreis zuschlagen könnt. Warum wir die Apple Watch so toll finden, hat euch Fabian am Dienstag erklärt – für ihn war die smarte Uhr das Gadget des Jahres.

Die Apple Watch Sport ist bei uns seit dem Erscheinen im Einsatz. Wer mit einer Anschaffung liebäugelt, kann bei Saturn die Sport-Edition günstiger kaufen. Wir haben alle Links und Preise für euch gesammelt.

  • Apple Watch Sport 38mm Grau/Schwarz für 359 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 399 Euro
  • Apple Watch Sport 38mm Silber/Blau für 359 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 399 Euro
  • Apple Watch Sport 38mm mit Silber/Orange für 359 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 399 Euro
  • Apple Watch Sport 38mm Gold/Antiqueweiß für 359 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 399 Euro
  • Apple Watch Sport 38mm mit Rosegold/Lavender für 359 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 399 Euro

  • Apple Watch Sport 42mm Silber/Weiß für 409 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 441 Euro
  • Apple Watch Sport 42mm Grau/Schwarz für 409 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 441 Euro
  • Apple Watch Sport 42mm Gold/Midnight Blue für 409 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 441 Euro
  • Apple Watch Sport 42mm Rosegold/Stone für 409 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 441 Euro
  • Apple Watch Sport 42mm Silber/Blau für 409 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 441 Euro
  • Apple Watch Sport 42mm Silber/Orange für 409 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 441 Euro

Wer noch ein wenig Geld sparen möchte, kann sich für den Saturn-Newsletter anmelden und bekommt dafür einen Gutschein in Höhe von 5 Euro. Nicht alle Modelle sind auf Lager, bei einigen Varianten wird die Lieferungen mit bis zu 7 Werktagen angegeben. Überlegt man, dass Apple für die 38mm 399 Euro und für die Variante 42mm 449 Euro verlangt, gibt es bei Saturn die deutlich besseren Preise.

Der Versand ist kostenfrei, wer möchte kann die smarte Uhr auch online bestellen und im Markt vor Ort abholen. Zur Apple Watch selbst müssen wir wohl nicht mehr viel sagen.

Der Artikel Apple Watch Sport 38mm und 42mm in vielen Farben bei Saturn im Angebot (Update) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steuerstreit in Italien: Apple leistet neunstellige Vergleichszahlung

Um die Ermittlungen wegen Steuervermeidung in Italien zu beenden, hat Apple zugestimmt, eine Vergleichssumme in Höhe von 318 Millionen Euro an den italienischen Fiskus abzuführen. Das bestätigte ein Sprecher der italienischen Steuerbehörde. In dem Verfahren ging es um nicht deklarierte Einnahmen, die Apple über die umstrittene irische Tochter gebucht haben soll. Der Vergleich spült zwar einen ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Sammelklage: Hat Apple das iPhone 4S sabotiert?

Apple Recht Gericht Kampf patentiertet Thumb

In den USA kommt es regelmäßig zu mehr oder minder sinnvollen Sammelklagen gegen Tech-Konzerne. Jüngstes Beispiel für einen gänzlich anderen Rechtsalltag wurde nun bei einem New Yorker Gericht eingereicht. Gegenstand der Sammelklage ist Apples iPhone 4S.

Weil die aktuelle Version von iOS 9 auf dem iPhone 4S angeblich extrem langsam läuft, unterstellen die Autoren der Klage Apple alte Geräte gezielt unbrauchbar zu machen, für uns ein typisches Beispiel von „Wie man es macht, macht man’s verkehrt“.

iPhone 4S

Obzwar Klagen der vorliegenden Art viel eher Herstellern zugedacht werden könnten, die ihren Geräten oft nicht ein mal ein Update auf die nächste Hauptversion angedeihen lassen, haben sich über 100 Kläger zusammengefunden und beim District Court New York City eine Sammelklage eingereicht, die Apple beschuldigt das 2011 eingeführte iPhone 4S wissentlich so weit zu verlangsamen, dass es für den täglichen Gebrauch unbrauchbar wird.

„Owners of the iPhone 4S were harmed when their devices’ software was updated to the newest version, iOS 9. The update significantly slowed down their iPhones and interfered with the normal usage of the device, leaving Plaintiff with a difficult choice: use a slow and buggy device that disrupts everyday life or spend hundreds of dollars to buy a new phone. Apple explicitly represented to the public that iOS 9 is compatible with and supports the iPhone 4S. And Apple failed to warn iPhone 4S owners that the update may or will significantly interfere with the device’s performance.“

Für uns ein klarer Fall sinnloser Verschwendung von Steuergeldern. Ein Device, das seit nun vier Jahren mit Aktualisierungen versorgt wird, sollte kein Grund für eine aufwendige Sammelklage sein.
Was meint ihr?

(Via)

The post Neue Sammelklage: Hat Apple das iPhone 4S sabotiert? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Jailbull-Team wünscht ein frohes neues Jahr!

Es ist so weit: der letzte Tag des Jahres läuft, in etwas mehr als 12 Stunden heisst es dann: Happy New Year! Zeit für uns, einen kleinen Jahresrückblick in Sachen Jailbreak zu halten.

In diesem Jahr habt ihr hier auf Jailbull 116 Beiträge gelesen, davon 113 in der zweiten Jahreshälfte. Das ist insofern bemerkenswert, weil es zuvor auf Jailbull eigentlich keine Autoren mehr gab. Am 23.7. durfte ich dann meinen ersten Beitrag auf dieser Seite veröffentlichen, es ging damals um’s Thema Datenstatistiken monatlich zurücksetzen. Seither hat sich hier auf Jailbull einiges getan, wir haben ein Design-Update erhalten und es hat sich ein konstantes Team von drei Autoren – Mark, Stefan und ich, Sven – gebildet, die hier auf Jailbull regelmässig Artikel schreiben.

116 Beiträge. das klingt auf den ersten Blick nach viel. Teilt man das jedoch durch 365 Tage, erhält man jeden dritten Tag einen Beitrag. Unser Ziel für das kommende Jahr ist,jeden Tag durchschnittlich einen Artikel zu schreiben, was ein hoher Anspruch ist. Wir sind ausschliesslich freie Autoren und gehen neben der Arbeit hier noch der Schule oder dem Studium nach. Nicht immer bleibt da abends noch Zeit, um zu schreiben. Also: seid auch im kommenden Jahr nicht enttäuscht, wenn es mal nicht klappt. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Verkäufe in Afrika und im Mittleren Osten legen um 133 Prozent zu

Während an vielen Märkten in Europa und Amerika die Smartphone-Verkäufe kaum noch nennenswerte Steigerungsraten aufweisen, brummt das Geschäft in den arabischen Ländern und in Afrika, wie die Marktforschungsfirma Counterpoint Research berichtet.

15386-11691-image001-l

Im Mittleren Osten und in Afrika konnten im dritten Quartal 2015 31 Prozent mehr Geräte verkauft werden als in den vorherigen drei Monaten. Und Apple? Hier sind die Verkaufszahlen um 133 Prozent nach oben geklettert.

Der Mittlere Osten und Afrika gilt mittlerweile als neuer großer Wachstums-Favorit unter den aufsteigenden Märkten. Dem gegenüber enttäuschen die Ergebnisse in anderen Regionen wie Lateinamerika und Asien, wo es langsamer voran geht als erwartet, so Neil Shah von Counterpoint Research.

Samsung führt

Bisher dominiert allerdings Samsung jenen neuen Markt. In diesem Jahr war fast jedes zweite dort verkaufte Smartphone ein Samsung-Gerät. Der Grund für diese Marktdominanz: ein gut aufgestelltes Netzwerk aus Lieferanten und Verkaufsstätten.

Doch der Anteil von Samsung schwindet, langsam aber merklich. Vom dritten Quartal 2014 auf das gleiche Quartal 2015 ging er um 8,7 Prozent zurück.

14302-10294-Soi6Dubai-l

Momentan ist aber erst jedes zweite in diesen Regionen verkaufte Mobilfunkgerät überhaupt der Smartphone-Kategorie zuzuordnen, so der Counterpoint-Experte. Davon ist nicht einmal jedes dritte LTE-fähig. Apple kann sich, so schätzt Shah, nur etwa ein Zehntel dieser Verkäufe sichern.

Dennoch, 133 Prozent Wachstum für Apple ist eine beachtliche Größe. Damit steht Apple auf Platz fünf der wichtigsten Geräte-Anbieter in der Region. Die Zugewinne gehen vor allem zu Lasten von Samsung und Sony, heißt es in dem Bericht. Aber der Marktanteil von 3,9 Prozent im dritten Quartal lässt noch Platz nach oben, so scheint es. Dafür wäre besonders die bisher nur von Gerüchten gestützte Einführung des iPhone 6c geeignet. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tschüss 2015, Allegra 2016!

Ein erfolgreiches 2016 euch allen!

Auch in diesem Jahr überlassen wir die Rückblicke anderen und konzentrieren uns auf das Künftige. Wir möchten es aber nicht missen, uns bei euch allen für eure Treue im 2015 zu bedanken; eure angeregten Diskussionen in den Kommentaren zu Artikel oder im Forum; allen Feedback- und News-Tipp-Einsendern für die aktive Hilfe; allen Werbekunden die den Betrieb von macprime.ch erst möglich machen; allen aktiven Nutzern und Firmen für die Inhalte unserer Services; allen Facebook-«Likern», Twitter-«Followern» und Google-«Plus’ern» und allen, die macprime auch in diesem Jahr in irgendwelcher Weise unterstützt haben — sei dies durch einen Einkauf über die auf macprime angezeigten Banner, durch Empfehlen von macprime.ch über irgendwelchen Kanal oder einfach weil ihr zu unseren (den besten!) Lesern gehört.

Wir haben ein überaus ereignisreiches, aber auch ein sehr erfolgreiches 2015 mit euch erlebt. Den letztes Jahr aufgestellten neuen Jahres-Besucherrekord haben wir in diesem, unserem zwölften Jahr nur äusserst knapp verpasst — und dies trotz auch bei uns sehr turbulentem Jahr. Aber auch sonst konnten wir uns in vielerlei Hinsicht weiterentwickeln. Auch für das Jahr 2016 können wir eines versichern: es wird nicht langweilig. Während Apple einige Herausforderungen bevorstehen, steht auch bei uns im 2016 Grosses an. Wie immer dürft ihr gespannt sein.

In diesem Sinne wünschen wir euch allen «A guata Rutsch» ins neue Jahr 2016 und morgen ein «Guats Nois»!
   euer macprime.ch-Team

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Silvester-Angebot: Apple Watch Sport bei Saturn günstiger

Wer sich für das neue Jahr mehr Bewegung und Fitness als Ziel setzen und dabei die Apple Watch Sport zur Hilfe nehmen will, kann aktuell bei Saturn zuschlagen.

Dort ist die Sport-Variante der Apple-Uhr etwa 40 Euro günstiger zu haben, als der Ladenpreis. Für das 38mm Modell mit Sport-Armband in verschiedenen Farben zahlt ihr nur 359 Euro statt 399 Euro. Wer die etwas größere Variante in 42mm bevorzugt, muss nur 409 Euro statt der von Apple veranschlagten 449 Euro überweisen.

Zur Zeit sind nicht alle Modelle direkt lieferbar, innerhalb von 7 Tagen sollte der Versand aber angestoßen werden. Wer möchte, kann die Uhr nach der Online-Bestellung aber auch im Markt um die Ecke direkt abholen.

Hier geht es zu Saturn. Danke Marko und Manfred.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV Verkäufe schießen durch die Decke

AppleTV - Teaser - AppleTV 2 News Mac iOS

Es ist kein Geheimnis, dass das AppleTV in diesem Jahr sicherlich ein sehr beliebtes Gerät war und Apple schon zur Jahreshälfte die Bestandsgeräte reduziert auf den Markt geworfen hat. Aus diesem Grund wird damit gerechnet, dass der Rekord aus dem letzten Jahr deutlich überschritten werden kann. Apple hat im Jahr 2014 über 10 Millionen Geräte absetzen können und sich einen Platz in den Wohnzimmern gesichert. Nun geht man aber davon aus, dass Apple zwischen 15 und 20 Millionen Geräte absetzen konnte und das wäre im besten Fall eine Verdoppelung der Verkaufszahlen.

AppleTV kein Hobby mehr
Wenn man sich die Zahlen etwas genauer ansieht, verkauft Apple in einem Jahr bald mehr AppleTVs als Mac-Rechner und das könnte zu einem wirklich lukrativen Geschäft werden. Das AppleTV der vierten Generation steht jetzt erst am Anfang seiner Möglichkeiten und Apple könnte in den nächsten Jahren sehr viele Features und auch Apps auf den Markt bringen, die den Kunden an das Gerät binden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Selfie: Eine weitere App für Selbstportraits

Ihr wollt an Silvester unbedingt Selfie-Grüße an eure Freunde senden? Dann versucht es doch mal mit Microsoft Selfie.

Microsoft Selfie

Microsoft hat sich zum Abschluss des Jahres wohl gedacht, unbedingt noch etwas nie da gewesenes im App Store zu veröffentlichen. Das ist mit Microsoft Selfie (App Store-Link) leider überhaupt nicht gelungen. Vorstellen wollen wir euch die neue, kostenlose iPhone-App aber dennoch, denn wir sind gespannt auf eure Meinungen. Vielleicht haben wir hier ja den einen oder anderen Selfie-Experten.

Eigentlich ist Microsoft Selfie in Sekundenschnelle erklärt: In der App nimmt man ein Selbstportrait auf oder wählt ein Bild aus der Foto-Bibliothek des iPhones aus, welches danach automatisch analysiert und verbessert wird, bevor man es als quadratisches Selfie in der Foto-Bibliothek speichert.

Microsoft Selfie ist satte 50 MB groß

Laut Aussage der Entwickler erkennt Microsoft Selfie nicht nur das Alter und Geschlecht der fotografierten Person, sondern auch die Hautfarbe, die Belichtung und viele andere Details des Bildes, um es daraufhin zu verbessern. Was ich vom Ergebnis halten soll, weiß ich aktuell noch nicht. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich am 31. Dezember morgens um halb Acht ohnehin nicht gerade berauschend aussehe. Da macht die junge blonde Dame von den offiziellen Screenshots schon eine weitaus bessere Figur.

Schade finde ich lediglich, dass man in Microsoft Selfie aufgenommene Bilder lediglich in der Foto-Bibliothek speichern und nicht direkt in andere Apps oder in sozialen Netzwerken speichern kann. Statt sich einen Schritt zu sparen, führt das zu einem Umweg – denn Selfies werden ja in den meisten Fällen direkt mit irgendwem geteilt.

Schaut euch Microsoft Selfie einfach mal selbst an, auch wenn der Download mit über 50 MB erstaunlich groß ist. Ob das vielleicht an den 14 integrierten Filtern liegt, die man manuell auf das Bild anwenden kann?

Der Artikel Microsoft Selfie: Eine weitere App für Selbstportraits erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: Neue Xbox One als Konkurrent

Mit dem neuen Apple TV 4 hat Apple erstmals den Weg in Richtung Gaming eingeschlagen, das einen wichtigen Faktor bei den Neuerungen spielt. Angeblich soll man sich bei Microsoft nun dazu entschlossen haben, quasi als Antwort auf Apple TV 4 und weitere Set-Top-Boxen, eine schlankere Xbox One auf den Markt zu bringen.

Neue Xbox One als Apple-TV-Konkurrent

Ebenjene Xbox One soll deutlich entschlackt werden im Vergleich zur normalen Version, unter anderem beim Funktionsumfang. So wird spekuliert, dass das neue Modell der Xbox One lediglich Apps und Windows Store Games bieten soll, nicht aber den vollen Zugriff auf Spiele via Xbox Live, wie es bei standardmäßigen Xbox One bzw. der Xbox One Elite der Fall ist.

Apple TV 4

Auch soll das neue Modell deutlich weniger Energie benötigen und mit einem günstigen Preis aufwarten, der um die 100 US-Dollar liegen könnte, also en par mit Apple TV 4. Auf den Markt kommen soll die neue Version der Xbox One in der zweiten Jahreshälfte 2016, ein genaues Datum ist bisher nicht bekannt. Zudem wird spannend zu sehen sein, ob Microsoft mit diesem Ansatz wirklich mit Apple TV konkurrieren kann.

Quelle: Petri IT via AppleInsider

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Union: Apple bietet 1,99 Euro teure Fotografie-App kostenlos an

Über den Apple Store kommt ihr aktuell wieder kostenlos an eine kostenpflichtige App. Dieses Mal könnt ihr 1,99 Euro sparen.

Union Apple Store

Es ist mittlerweile zur Tradition geworden, dass Apple in seiner eigenen App für den Apple Store immer wieder Apps zum kostenlosen Download anbietet. Auch heute könnt ihr wieder 1,99 Euro sparen, wenn ihr den Umweg über den Apple Store (und nicht den App Store) macht. Kostenlos gibt es dieses Mal die kreative Foto-App Union (App Store-Link).

Um Union kostenlos zu erhalten, müsst ihr zunächst die Apple Store App auf eurem iPhone oder iPad installieren und dann öffnen. Die Gratis-Aktion findet ihr dann auf der Startseite des Apple Stores, auf dem iPhone ist das der Reiter „Empfohlen“. Scrollt einfach ein bisschen nach unten, vorbei an iPhone, iPad und auch dem Apple TV, um die Gratis-Aktion zu finden.

Das könnt ihr mit Union alles anstellen

Union 1 Union 4 Union 2 Union 3

Union ist nicht nur als reines Tool zu verstehen, das mehrere Bildebenen zu einer Art Mehrfachbelichtung zusammensetzt, sondern fährt mit ganz anderen Features auf, die sowohl für Hobbyisten als auch Nutzer mit professionellen Ambitionen gleichermaßen interessant sein können. Durch die vorhandenen Mittel können kreative Kompositionen mit teils surrealem Charakter geschaffen werden.

Zu Beginn kann der Nutzer ein Hintergrundbild, einen Farbverlauf oder eine transparente Ebene laden, die dann in einem zweiten Schritt mit einem Vordergrundbild oder Farbfüllung auf dem Hintergrundbild zusammengesetzt wird. Weiterhin können Einstellungen für die Helligkeit, Kontrast, Farbtemperatur oder Sättigung getätigt werden.

Wie man es von den Vorgänger-Apps Tangent und Fragment schon kennt, kommen auch in Union geometrische Formen zum Einsatz. Diese können als Maskenebene verwendet werden und kommen in 15 verschiedenen Varianten daher und können beliebig miteinander kombiniert werden. Sicher ist: Mit etwas Arbeit und Geschick kann man mit Union wirklich tolle Kunstwerke erschaffen.

Der Artikel Union: Apple bietet 1,99 Euro teure Fotografie-App kostenlos an erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Chrom-Leder Cover für iPhone 4(S)

iGadget-Tipp: Chrom-Leder Cover für iPhone 4(S) ab 4.71 € inkl. Versand (aus USA)

Irgendwie schick. Irgendwie auch nicht...

Auf jeden Fall irgendwie günstig!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Viele Funktionen & neues Design: Twitter für Mac runderneuert

Gerade noch rechtzeitig hat Twitter das für dieses Jahr angekündigte Update der Mac-App in den App Store geschickt. Die Aktualisierung bringt kleinere sichtbare Designänderungen. Vom App-Icon über die Buttons bis hin zu den Farbtönen hat Twitter den Rotstift an einigen Stellen angesetzt. Was aber viel wichtiger ist: Auch die von iOS schon längst bekannten Funktionen hat das soziale Netzwerk auf den Mac gebracht.

So zum Beispiel können sich Nutzer über die Videowiedergabe direkt in der Timeline freuen. Auch GIF-Bilder, Gruppenchats und die neue Zitierfunktion werden endlich unterstützt. In dem Update sind darüber hinaus ein Dark-Mode und ein Widget für die „Heute“-Ansicht im Notification Center enthalten.

Twitter for Mac is getting the update you’ve been asking for. Now it looks and feels more like the Twitter you carry with you everyday. We’ve built in some of the most-requested features so your Twitter for Mac experience combines what you love about Twitter with the elegance you expect on a Mac.

Das letzte größere Update der OS X Applikation von Twitter liegt bereits mehr als zwei Jahre zurück. Wird daher auch Zeit.

WP-Appbox: Twitter (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Enso: Neue Songs und Künstler für Spotify entdecken

Die App Enso Music hilft Euch dabei, neue Musik kennenzulernen.

Die iPhone-App benötigt zur Nutzung verpflichtend einen Facebook-Account. Einmal eingeloggt ist die Verwendung denkbar einfach. Die Anwendung schlägt Euch einen Song vor und Ihr bestimmt mit einer Wisch-Geste dann, was passieren soll. Ihr könnt den Titel als „Gefällt mir“ oder „Gefällt mir nicht“ markieren, teilen oder in einem anderen Genre Euer Glück versuchen.

Enso Music Screen

Das Interface ist intuitiv gehalten – ebenso wie die Steuerung. Das Platten-Cover wird als Kreis dargestellt. Darüber findet Ihr die Namen des Interpreten und des Songs, darunter das Genre.

Musik auf YouTube und Spotify anhören

Wenn es einen Song auf YouTube gibt, könnt Ihr diesen Track auch in der App anhören. Falls nicht, lässt er sich auf eine Spotify-Playlist setzen und dort streamen – einen Premium-Account vorausgesetzt. (ab iPhone 5, ab iOS 8, englisch)

Enso Music Enso Music
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 17 MB)
UNSERE BEWERTUNG ZU ENSO MUSIC
  • Mehrwert - 7/10
    7/10
  • Usability - 9/10
    9/10
  • Design - 9/10
    9/10
  • Preis/Leistung - 10/10
    10/10

Das sagt iTopnews

Eine sehr schöne und praktische App zum Entdecken neuer Musik. Nur der Facebook-Login nervt.

8.8/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 4S: Klage gegen Apple wegen iOS 9

Apple und Klagen gehen seit Jahren Hand in Hand, oftmals hat Apple selbst geklagt, auf der anderen Seite wurde das kalifornische Unternehmen aber auch regelmäßig verklagt. Unter anderem wurde vor einem US-Gericht eine neue Klage eingereicht, die sich auf das Update auf iOS 9 für das Apple iPhone 4S bezieht.

iPhone 4S: iOS 9 senkt Speed

Die Kläger geben an, dass Apple mit dem iOS-9-Update dafür gesorgt hat, dass das iPhone 4S deutlich langsamer agiert, was entweder bedeutet, dass die Besitzer eines iPhone 4S mit dem langsamen und fehleranfälligen Device leben müssen, oder aber zu einem neuen iPhone-Modell greifen, das keine Probleme mit der neuen Software hat.

iPhone 4s

Hierbei sehen die Kläger einen Verstoß Apples, der dazu dienen soll, dass so viele iPhone-4S-Besitzer wie möglich ein neues Modell kaufen, wie etwa das iPhone 6s, das dann Geld in Apples Kassen spült. Als Schadensersatz werden 5 Millionen US-Dollar gefordert, wie realistisch es ist, dass Apple überhaupt zahlen muss, ist noch offen.

Zumindest auf dem Papier ist es natürlich so, dass viele iPhone-Besitzer zu einem neuen iPhone greifen, wenn ihr altes Gerät nicht mehr gut genug funktioniert. Ob Apple dies aber mit Absicht forciert und ob sich das selbst im Fall der Fälle beweisen ließe, ist eher unwahrscheinlich.

Quelle: Scribd via Macrumors

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Disk Health – Disk Cleaner und Duplicate Finder

2 in 1. Reinige die Festplatte Deines Macs von der Vielfalt nicht mehr benötigter Dateien und finde die kopierten (duplizierten) Dateien mit einem einfachen drag & drop.
Wir haben zwei wesentliche Dienstprogramme für Mac in einer einfachen App vereinigt, welche mit einem freundlichen aber herrlichen User Interface – Design geeignet sowohl für OS X – El Capitan und Retina-Displays als auch für Standard – Displays und früheren OS X – Versionen ist.

Disk Health ist schnell, zuverlässig und einfach zu bedienen.
Du kannst viele Gigabytes wertvollen freien Platz auf Deiner Festplatte wiedergewinnen und mit wenigen und einfachen Handgriffen folgendes freischalten:
– Application Cashes
– Anwendungsprotokolle
– Browser – Cache (Safari, Chrome und Firefox)
– Mail Downloads
– Download – Ordner
– iOS Updates
– Große Dateien (Dateien in Deinem Ordner, die größer sind als eine gewählte Größe , Standard 100 MB)
– Alte Dateien (Dateien in Deinen Ordnern, welche älter als ein gewähltes Datum sind, Standard 1 Jahr)
– Papierkorb
– Finden und Entfernen doppelter Dateien aus Ordnern, aus internen und externen Festplatten 

Disk Health ist die umfassendste und leistungsstärkste App zur Reinigung und Beschleunigung Deines Macs.
Mit Disk Health kannst Du nichts falsch machen!

WP-Appbox: Disk Health - Disk Cleaner und Duplicate Finder (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: Tipps rund um den verbesserten Finder

OS X El Capitan: Tipps zum neuen Finder. Selbst der Finder hat ein paar neue Funktionen. Ein Feature wird dich erfreuen, wenn du Dateien und Ordner nicht umbenennst, indem du auf den Namen deiner Auswahl klickst oder die [enter]-Taste drückst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android-Chefdesigner: iOS zu komplex und zu langsam

Der Android-Designer Matias Duarte ist nicht wirklich von iOS angetan.

Er meint, dass das Design von Apples Betriebssystem zu komplex und langsam ist. Außerdem gebe es zu wenige Neuerungen. Der Homescreen sollte sich laut Duarte besser auf verschiedene Bildschirmgrößen anpassen.

iOS 9 Ansicht Screen

Aktuelles Design sei in die Jahre gekommen

Er bemängelt außerdem, dass es zu einfach ist, sich an Unbequemes zu gewöhnen, es aber schwer sei, sich daraus zu befreien und an etwas besseres zu gewöhnen. iOS hätte früher alle möglichen Ideen zusammengesammelt, aber das Gesamtpaket stimme nicht mehr ganz. Es sei wieder einmal Zeit für etwas Neues,  glaubt der Android-Designer.

Und was glaubt Ihr? Sollte Apple iOS komplett überarbeiten?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mail Detective

Mail Detective hilft Ihnen, die Vertrauenswürdigkeit einer E-Mail besser einzuschätzen, indem es versucht, den geographischen Ursprung der Nachricht zu ermitteln. Ziehen Sie einfach eine E-Mail von Ihrem Mailprogramm auf das Mail Detective Fenster und die App zeigt Ihnen das Herkunftsland und — wenn möglich — die Stadt, aus der die Nachricht verschickt wurde. Wenn Ihr Mailprogramm kein Drag & Drop von E-Mails unterstützt, können Sie alternativ den Quelltext einer Nachricht via Copy & Paste oder über den eingebauten Systemdienst der App zur Analyse übergeben.

Diese Mailprogramme unterstützen Drag & Drop von E-Mails in andere Programme:
– Airmail