Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.716 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Finanzen
5.
Musik
6.
Fotografie
7.
Produktivität
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Navigation
8.
Soziale Netze
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Bildung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Andreas Gabalier
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Marc Elsberg
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nadine Buranaseda
9.
Judy Astley
10.
Timur Vermes
Stand: 21:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

329 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

17. Dezember 2015

Wondercat Adventures ist ein Premium Jump and Run Spiel für iPhone und iPad – und gerade gratis

Wondercat Adventure IconDie gerade kostenlose Jump-and-Run App Wondercat Adventures ist ein gut gemachtes Geschicklichkeitsspiel für iPhone und iPad mit einer Katze, die sich zu ihrem Freund durchschlagen will. Unterwegs lauern sehr viele etwas surreale Gefahren und ungewöhnlich ist auch, dass die Katze nicht selbst läuft, sondern zur Fortbewegung für ihr Spacemobil zusätzlich so Wägelchen benutzt. Auf die muss man springen, sonst stürzt das Kätzchen im Spacemobil einfach ab. Nunja, es ist eine Katze, aber es könnte eigentlich alles sein, denn wer jetzt ein Katzenspiel erwartet, der könnte enttäuscht sein.

Die Bedienung des ganzen Spiels läuft mit einem Finger. Mit dem tippt man idealerweise rechtzeitig auf das Display, um zu springen. Das geht am Anfang recht einfach, aber schon im zweiten Level kommt es auf das richtige Timing des Sprungs an, denn da sind noch andere Kräfte im Spiel. So wird man auch geschleudert und muss rechtzeitig abspringen, wenn es nicht im Fiasko enden soll. Unterwegs sammelst Du leuchtende Edelsteine ein, die nach Abschluss des Levels gezählt werden. Hast Du nicht alle geschafft, kannst Du es nochmal versuchen, aber auch weitermachen. Jeder Level steht unter einem Motto und richtet sich auch danach. Wenn es also Speed heißt, dann geht es besonders schnell voran, dann gibt es Switch, wo Du Schalter berühren musst, um den Weg freizumachen. Und so wird es nicht langweilig…

Insgesamt gibt es fünf Welten, die jeweils 10 Level haben. Wenn Du alle leuchtenden Sterne in den Levels findest, dann kannst Du noch fünf Bonuslevel freischalten. Am Ende jeder Welt wartet ein Boss-Gegner – nur wenn der erledigt ist, kann es in die nächste Welt gehen.

Das Spiel ist ordentlich gemacht, durch die vielen verschiedenen Level gibt es allerhand zu entdecken – und so kann man diese App, die erst im Juni 2015 veröffentlicht wurde, ohne Einschränkungen empfehlen.

Gut gefällt zusätzlich, dass es keine In-App-Käufe und keine Werbung gibt – eine echte Premium-App.

Wondercat Adventures läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 7.1 oder neuer. Die App braucht 60,5 MB und ist in englischer Sprache. Normalpreis: 1,99 Euro.

Gute Grafik, leichte Bedienung und viele gute Ideen für das Leveldesign zeichnen Wondercat Adventure aus.

Gute Grafik, leichte Bedienung und viele gute Ideen für das Leveldesign zeichnen Wondercat Adventure aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Neues vom Flappy Bird Macher

AppSalat am 17.12.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Neo Magazin Game Royale. Das Game zur Show von Jan Böhmermann. Ein Retro-Adventure mit Originalen aus derm TV.

WP-Appbox: Das Neo Magazin Game Royale - Jäger der verlorenen Glatze (Kostenlos, App Store) →

Neues von Mr. Flappy Bird. Swing Copters 2 ist die Neuerscheinung von den Machern von Flappy Birds.

WP-Appbox: Swing Copters 2 (Kostenlos, App Store) →

Post: Neue Adobe App bringt Text auf Bilder.

WP-Appbox: Adobe Post – Create stunning graphics (Kostenlos, App Store) →

Number26 verteilt Girokarten. Die iPhone-Bank Number26 bietet allen 90.000 Bestandskunden jetzt eine kostenlose Maestro Karte zum bestehenden Konto. Die einzige Voraussetzung: Interessierte Kunden müssen bereits 100€ auf ihr Konto eingezahlt haben. Weitere Informationen gibt es hier.

iOS Rabatte im Überblick

„Attack the Light – Steven…“ (Universal) – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: Attack the Light – Steven Universe Light RPG (Kostenlos, App Store) →

„The Very Hungry Caterpillar…“ (Universal) – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: Die kleine Raupe Nimmersatt & ihre Freunde – Erste Wörter (Kostenlos, App Store) →

„Card Crawl“ (Universal) – €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Card Crawl (0,99 €, App Store) →

„Sneaky Sneaky“ (Universal) – €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Sneaky Sneaky (0,99 €, App Store) →

„Hitman: Sniper“ (Universal) – €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Hitman: Sniper (0,99 €, App Store) →

„Infinity Blade III“ (Universal) – €0.99 statt €6.99.

WP-Appbox: Infinity Blade III (0,99 €, App Store) →

„Left-to-Right Subtraction“ (Universal) – gratis statt €3.99.

WP-Appbox: Left-to-Right Subtraction (Kostenlos, App Store) →

„Lara Croft GO“ (Universal) – €1.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Lara Croft GO (1,99 €, App Store) →

„Transistor“ (Universal) – €2.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Transistor (2,99 €, App Store) →

„Don’t Starve: Pocket…“ (Universal) – €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Don't Starve: Pocket Edition (2,99 €, App Store) →

„Ravensburger Puzzle – the…“ (Universal) – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: Ravensburger Puzzle (Kostenlos, App Store) →

„Textkraft with German…“ (iPad) – gratis statt €7.99.

WP-Appbox: Textkraft Deutsch - Text schreiben, Korrektur & Recherche (Kostenlos, App Store) →

„God of Light“ (Universal) – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: God of Light (Kostenlos, App Store) →

„MaxCurve – Pro Curve Edit…“ (Universal) – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: MaxCurve - Kurven Detailliert Bearbeiten (Kostenlos, App Store) →

„Waking Mars“ (Universal) – €0.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Waking Mars (0,99 €, App Store) →

„WonderCat Adventures“ (Universal) – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: WonderCat Adventures (Kostenlos, App Store) →

„Pixel Boat Rush“ (Universal) – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Pixel Boat Rush (Kostenlos, App Store) →

„Prune“ (Universal) – €2.99 statt €3.99.

WP-Appbox: Prune (2,99 €, App Store) →

„Packing (+TO DO!)“ (Universal) – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Packing (+TO DO!) - To-Do-Aufgaben- & Packlistenhelfer für Reisen (Kostenlos, App Store) →

Mac Apps im Überblick

„Timeless – Alarm Clock…“ kostet €1.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Timeless - Alarm Clock & Reminders (1,99 €, Mac App Store) →

„Balancing Act“ kostet €19.99 statt €29.99.

WP-Appbox: Balancing Act (19,99 €, Mac App Store) →

„Investigator Report X“ kostet €4.99 statt €49.99.

WP-Appbox: Investigator Report X (4,99 €, Mac App Store) →

„Leo Trouvetout: Nombres -…“ kostet nichts statt €6.99.

WP-Appbox: Leo Trouvetout: Nombres - Numbers (Kostenlos, Mac App Store) →

„The Terminal 2“ kostet €1.99 statt €2.99.

WP-Appbox: The Terminal 2 (1,99 €, Mac App Store) →

„Times – World clocks in…“ kostet €1.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Times - World clocks in your menu bar (1,99 €, Mac App Store) →

„Photo & Video HDR“ kostet €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Photo & Video HDR (2,99 €, Mac App Store) →

„Grey Cubes“ kostet €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Grey Cubes (0,99 €, Mac App Store) →

„Legal Suite X“ kostet €4.99 statt €49.99.

WP-Appbox: Legal Suite X (4,99 €, Mac App Store) →

„Landlord Report X“ kostet €4.99 statt €49.99.

WP-Appbox: Landlord Report X (4,99 €, Mac App Store) →

„The Dreamatorium of Dr….“ kostet €3.99 statt €6.99.

WP-Appbox: Das Imaginatorium des Dr. Magnus 2 (Full) (3,99 €, Mac App Store) →

„Housekeeper“ kostet nichts statt €49.99.

WP-Appbox: Housekeeper (Kostenlos, Mac App Store) →

„Spanish English Dictionary…“ kostet nichts statt €4.99.

WP-Appbox: Spanish English Dictionary Unabridged (Kostenlos, Mac App Store) →

„Religious Suite X“ kostet €4.99 statt €49.99.

WP-Appbox: Religious Suite X (4,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Cut the Rope Magic, mehr Trick Shot und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Die beliebte Banking-App Number26 bietet nun per App-Update die Möglichkeit, eine kostenlose Masetro-Karte zu bestellen:

NUMBER26 NUMBER26
(60)
Gratis (iPhone, 103 MB)

Das Action-Game erweitert die Story um 12 Missionen und verbessert die Grafik:

Warhammer 40,000: Freeblade
(14)
Gratis (universal, 629 MB)

Googles eBook-Reader erhält eine augenschonende Nacht-Lese-Funktion. Das Update wird in Kürze ausgerollt:

Google Play Books Google Play Books
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 24 MB)

Der Physik-Puzzler Trick Shot, eine tolle Knobelei, wurde um 10 Level erweitert:

Trick Shot Trick Shot
(3)
1,99 € (universal, 38 MB)

Das Arcade-Game punktet mit einem Weihnachts-Update:

Pako Free Pako Free
(3)
Gratis (universal, 39 MB)

Gamelofts MMORPG liefert ein Content-Update mit besserer Grafik und Bedienung aus:

In dem Racer gibt es neue Strecken und gleich 15 neue Flitzer:

Asphalt 8: Airborne
(97)
Gratis (universal, 1276 MB)

Das empfehlenswerte Puzzle-Spiel kostet normalerweise 2,99 Euro, ist aber für kurze Zeit kostenlos erhältlich:

Ravensburger Puzzle Ravensburger Puzzle
(29)
2,99 € Gratis (universal, 129 MB)

Die Zeichen-App verbessert die Pencil-Unterstützung:

Pixelmator Pixelmator
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 90 MB)

Nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne ist das interaktive Kinderbuch nun im App Store gelandet:

Die Brille Die Brille
(2)
2,99 € (iPad, 240 MB)

Das Kartenspiel erhält per Update 10 neue Karten und iCloud-Synchronisation:

Card Crawl Card Crawl
(6)
0,99 € (universal, 69 MB)

App des Tages

Jan Böhmermanns ZDF-Fernsehshow „Neo Magazin Royale“ wartet zum Staffelfinale mit einem eigenen Retro-Adventure auf – komplett mit Originalstimmen und Running Gags aus der Show.

Neue Apps

Pünktlich zu Weihnachten erhält Cut the Rope ein Sequel – mit magischen Eigenschaften. In der neuen Episode taucht Om Nom als Zauberer auf, kann sich verwandeln und so Level auf ganz neue Weise manipulieren.

Cut the Rope: Magic
(24)
0,99 € (universal, 79 MB)

Cut the Rope magic neu

Der Klassiker kehrt zurück, nach Teil 1 mit einem neuen Teil 2 und gleichem erfolgreichem Spielprinzip:

BADLAND 2 BADLAND 2
(4)
4,99 € (universal, 119 MB)
BADLAND BADLAND
(3)
2,99 € (universal, 164 MB)

Mit kleinen Monster, den Huntern, durchstreift Ihr in diesem Physik-Puzzler surrealistische Traumwelten. Fresst dabei farbige Würfel als Nahrung, um die Level abzuschließen.

HNTR HNTR
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 96 MB)

GTA: Liberry City Stories erreicht iOS. Taucht ein in eine US-Ostküstenstory über Mafiabosse, Spitzel, Kriminalität und Untergrund-Leben.

Grand Theft Auto: Liberty City Stories
(5)
6,99 € (universal, 1273 MB)

Tiere in Kostümen, viktorianisches Interieur und eine mysteriöse Geschichte: Ein Point-and-Click-Abenteuer der besonderen Art.

Rusty Lake Hotel Rusty Lake Hotel
(2)
1,99 € (universal, 40 MB)

Ein Brettspiel für zwei Spieler an einem iPad. Diese Variation des Klassikers Dame bietet neben einem ausgeklügelten Regelwerk auch elegante Grafik-Effekte.

Glitchy Checkers Glitchy Checkers
Keine Bewertungen
1,99 € (iPad, 8.9 MB)

Zerlegt in diesem rundenbasierten Dungeon-Crawler mit Retro-Charme Fantasy-Monster. Verschiedene Spielmodi versprechen langen Spielspaß.

Rust Bucket Rust Bucket
(1)
Gratis (universal, 70 MB)

Eine Neuauflage des beliebten Puzzlespiels für Groß und Klein. Erkundet in einer offenen Welt mit vielen Charakteren verrückte Rätsel-Situationen.

Scribblenauts Unlimited Scribblenauts Unlimited
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 493 MB)

Im neuen Gratis-Spiel von Gameloft kämpft Ihr Duelle mit antiken Göttern – mit beeindruckenden Spezialeffekten in 3D-Grafik.

Gods of Rome Gods of Rome
(5)
Gratis (universal, 680 MB)

Dieses Spiel ist mit knapp 30 Minuten Spielzeit zwar schnell vorbei, in dieser Zeit aber ein Teufelsritt. In einer spannenden Mystery-Story erlebt Ihr in einem pixelig gestalteten Tokio einen absonderlichen Polizeifall.

Peter Moorhead Peter Moorhead's Murder
Keine Bewertungen
0,99 € (iPhone, 412 MB)

Ein Arcade-Rennspiel voller Explosionen, Stunts und Auto-Pimps. Fahrt in einem postapokalyptischen Setting auf den verschiedensten Strecken ohne viele Regeln um die Wette.

caRRage caRRage
(1)
Gratis (universal, 60 MB)

Von der Cartoon-Serie in den App Store: Biker Mice from Mars gibt es jetzt als Rennspiel mit Chicago als Location für Smartphone und Tablet.

Biker Mice from Mars Biker Mice from Mars
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 126 MB)

Und auch .GEARS meldet sich zum Jahreswechsel nochmal zurück. Mit Swing Copters 2 kommt der Nachfolger des legendären Nachfolgers des legendären Flappy Bird gratis auf die iDevices.

Swing Copters 2 Swing Copters 2
(3)
Gratis (universal, 7.5 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe Post für professionelle Layout-Entwicklung am iPhone

Adobe hat eine iOS-App für Drucksachen und Onlinegrafiken vorgestellt, die mit dem kostenlosen Layoutprogram auf dem iPhone zusammengeklickt werden können und eine erstaunlich gute Qualität liefern. Anwender haben damit schon professionelle Poster, Einladungskarten, Präsentationsgrafiken und Bilder für Social-Media-Anwendungen in ihrer Hand kreiert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jet Ball (HD)

Jet Ball ist ein leistungsfähiges Breakout-Spiel mit atemberaubender Grafik, Tonnen von dynamischen Leveln und vielen frischen Ideen. Vermutlich der herausforderndste Block-Breaker im App Store, entworfen von Leuten, die Arkanoide wirklich lieben. Zerstöre alle festen und sich bewegenden Steine und Hindernisse, um das Level zu gewinnen. Berühre und bewege den pulsierenden Kreis unter dem Pad nach links […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notizen: Apple Music für Android aktualisiert und mehr

Notizen

In den Notizen vom 17. Dezember 2015: Apple Music für Android aktualisiert, GTA Liberty City Stories für iOS, Bloomberg musste die iPad-Pro-App „auf Verdacht entwickeln“ und Apple schenkt seinen Mitarbeitern im Einzelhandel Kopfhörer und Apple Music. Apple Music für Android aktualisiert Apple hat seine Android-App für Apple Music aktualisiert. Das Update erlaubt nun auch Nutzern, (...). Weiterlesen!

The post Notizen: Apple Music für Android aktualisiert und mehr appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music soll bis Ende des Jahres 8 Millionen zahlende Abonnenten haben

Bis Ende des Jahres wird Apple Music von 8 Millionen zahlenden Abonnenten verwendet, berichtet Mark Mulligan, ein Analyst aus dem Musikbusiness. Stimmen die Zahlen, wäre es Apple innerhalb weniger Monate gelungen, hinter Spotify den zweiten Platz der am weitesten verbreiteten Musik-Streamingdienste zu belegen. "Für Apple ist der Musikabo-Markt vielleicht nicht eine ganz so einfache Sache, wie sie ursprünglich angenommen haben. Trotzdem haben sie sich mit erstaunlichem Tempo als...

Apple Music soll bis Ende des Jahres 8 Millionen zahlende Abonnenten haben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Öffentliche Beta 1 von iOS 9.2.1 ist da (OS X 10.11.3 ebenso)

Gestern Abend haben wir die Frage in den Raum gestellt, ob Apple eine öffentliche Beta zu iOS 9.2.1 freigeben wird. Am heutigen Abend kennen wir die Antwort. Sie lautet „Ja“. Ab sofort kann die iOS 9.2.1 Public Beta 1 geladen werden.

ios9_logo

iOS 9.2.1 Öffentliche Beta 1

Am gestrigen Abend hat Apple die Beta 1 zu iOS 9.2.1 für Entwickler zum Download freigegeben. Einen Tag später folgt die öffentliche Beta 1. Alle Teilnehmer des iOS 9.2.1 Beta Programs können sich die Public Beta 1 laden.

Die gestrige Beta 1 ist mit der heutigen öffentlichen Beta 1 identisch. Aufgrund des kleinen Versionssprungs von iOS 9.2 auf die iOS 9.2.1 solltet ihr nicht mit neuen Funktionen rechnen. Apple wird unter der Haube arbeiten, Fehler beseitigen, das System weiter beschleunigen und stabilisieren. Bis zur Freigabe der finalen iOS 9.2.1 werden noch ein paar Wochen vergehen (Danke Florian, Micha und Sven)

Update: Übrigens liegt auch für OS X 10.11.3 mittlerweile eine öffentliche Beta 1 als Download bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac App Store: Die großen Weihnachts-Angebote starten

Weihnachten rückt näher und im Mac App Store startet die große Welle mit Angeboten.

Wir haben die Perlen herausgesucht, die aktuell im Angebot sind und die Ihr unbedingt kennen solltet. Eine Liste mit allen weiteren guten Mac-App-Deals haben wir hier zusammengestellt.

Sid Meier Sid Meier's Pirates!
(40)
14,99 € 6,99 € (891 MB)
Black & White 2 Black & White 2
(15)
19,99 € 9,99 € (3667 MB)
Shelter 2 Complete Edition Shelter 2 Complete Edition
(2)
14,99 € 8,99 € (1099 MB)
Out There Omega Edition Out There Omega Edition
(3)
9,99 € 4,99 € (228 MB)
Evoland Evoland
(9)
9,99 € 4,99 € (73 MB)
Civilization V: Campaign Edition
(15)
29,99 € 9,99 € (4853 MB)
Borderlands 2 Borderlands 2
(8)
19,99 € 9,99 € (16823 MB)
Tropico 3: Gold Edition
(61)
14,99 € 4,99 € (3950 MB)
Rayman® Origins Rayman® Origins
(10)
14,99 € 6,99 € (2121 MB)
Little Inferno Little Inferno
(14)
9,99 € 4,99 € (189 MB)

Little Inferno Screen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IDC: Apple Watch bis 2019 dominant

Apple Watch - Akkulaufzeit 89% übrig

Das Marktforschungsunternehmen IDC hat in einer neuerlichen Prognose der Apple Watch eine rosige Zukunft gemalt. Mindestens bis 2019 soll Apple damit die dominante Kraft am Markt bleiben. Apple Watch mit dominanten Marktanteilen Den Löwenanteil am Smartwatch-Markt, so IDC, werde Apple mit seiner Apple Watch bis einschließlich 2019 dominieren. Während man für 2015 13 Millionen verkaufter (...). Weiterlesen!

The post IDC: Apple Watch bis 2019 dominant appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pigment: Neues Malbuch für Erwachsene von Pixite mit Apple Pencil- und 3D Touch-Support

Das Ausmalen von abstrakten, feingliedrigen Formen soll auch für Erwachsene sehr entspannend sein. Mit Pigment kann man diesem Hobby auch auf dem iPad frönen.

Pigment

Mittlerweile gibt es ganze Ausmalbücher, die sich an ein erwachsenes Publikum richten und dem Nutzer etwas Entspannung im Alltag bieten sollen. Auf dem iPhone und iPad lässt es sich mit der neuen App Pigment (App Store-Link) auf digitale Art und Weise malen und entspannen.

Die Entwickler von Pixite, die unter anderem für ihre Bildbearbeitungs-Apps Tangent und Matter bekannt sind, bieten ihre etwa 48 MB große und ab iOS 8.0 nutzbare Anwendung grundsätzlich kostenlos an, bauen aber auf ein In-App-Abokonzept, das sich „Pigment Premium Access“ nennt, auf. Für 4,99 Euro/Monat bzw. 24,99 Euro/Jahr bekommt man Zugriff auf alle Bilder zum Ausmalen, sowie eine Wasserzeichenfreiheit und die Möglichkeit, die fertigen Werke hochauflösend zu sichern.

Aber auch ohne einen Cent ausgeben zu müssen, ist Pigment eine empfehlenswerte App für Menschen, die etwas Zerstreuung suchen und einige der Vorlagen in den buntesten Farben ausmalen wollen. In den insgesamt 19 verschiedenen Kategorien, darunter Tiere, Mandalas, Weihnachten oder abstrakte Formen, lassen sich kostenlos jeweils mindestens drei Bilder aufrufen und ausmalen. Wer mehr möchte, kommt um einen der In-App-Käufe nicht vorbei.

Verschiedene Pinsel stehen in Pigment bereit

Pigment 2Zum Ausmalen stehen dann nicht nur verschiedene Farbpaletten, sondern auch unterschiedliche Pinsel mit variabler Dicke und Deckkraft bereit. In einem kleinen Menü an der Seite der Zeichenansicht kann zudem zwischen mehreren Pinseln ausgewählt werden – neben einem klassischen Buntstift gibt es solche mit Verläufen, Filzstifte oder zum direkten Füllen eines auszumalenden Feldes. Besonders praktisch: Durch Antippen eines Feldes wird der Umriss markiert, so dass man sauber ausmalen kann. Pigment unterstützt dabei neben dem Apple Pencil auch 3D Touch.

Möchte man die Bilder nicht zwangsläufig auf dem iPhone oder iPad ausmalen, besteht eine Möglichkeit, diese aus der App heraus per AirPrint auszudrucken, per E-Mail zu verschicken oder in sozialen Netzweken zu teilen, darunter Facebook und Instagram. Wer kein Abonnent ist, muss in dem Fall allerdings auch mit einem Wasserzeichen am Rand des Bildes leben. Wer gerne Motive ausmalt, wird daher mit Pigment auf jeden fall fündig.

Der Artikel Pigment: Neues Malbuch für Erwachsene von Pixite mit Apple Pencil- und 3D Touch-Support erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dreamdays HD – Countdown bis zu den Tagen, auf die es ankommt

Ein großes Dankeschön an 5 Millionen Dreamdays-Nutzer weltweit! Dreamdays HD wurde für das iPad vollständig neu konzipiert und umgestaltet. Unser Ziel ist, die Countdown-Erfahrung auf dem größeren Bildschirm mit schönen Bildern für jedes Ereignis zu verbessern. Mit Dreamdays HD kannst du deine Countdown-Ereignisse nach Kategorien und Datum sortieren. Du kannst einen Überblick über all deine […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Das smarte Home steckt noch in den Kinderschuhen

Bildschirmfoto 2015-12-17 um 07.53.36

Eigentlich hat Apple mit iOS 9 eine Erweiterung der Smart-Home-Technologie angekündigt damit, Haus- und Wohnungsbesitzer ihr komplettes Reich – oder zumindest Teile davon – mittels iPhone oder iPad steuern können. Doch scheint diese Technologie etwas im Sand zu verlaufen. Verschiedenste Hersteller setzen auf unterschiedliche Technologien und versuchen sich gegenseitig vom Markt zu drängen. Apple selbst unterstützt im Moment eine Handvoll Geräte mit dem eigenen System und es macht den Anschein, als würden in den nächsten Monaten keine neuen Geräte mehr dazu kommen. Speziell Phillips hat auf Apple gesetzt und einige Produkte auf den Markt gebracht, die nicht sondern gut verkauft werden.

Apple ist einen Schritt zu weit
Für viele Analysten ist klar, dass Apple bei dieser Technologie noch einen Schritt zu weit ist. Viele iPhone-Besitzer sind noch nicht bereit Unsummen für smarte Glühbirnen auszugeben, um die Lichtstimmung in ihrer Wohnung zu verändern. Vielleicht ist man in einigen Jahren soweit, wenn auch die Technologie in neue Häuser einzieht und man gleich bei der Planung auf diese „Kleinigkeiten“ achtet. Eine Nachrüstung gestaltet sich vielfach schwierig und natürlich auch oftmals teuer.

Wer von euch hat Thermostate oder auch smarte Glühbirnen zu Hause?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon: „Fire TV ist der #1 Streaming-Player in den USA“

700Die Set-Top-Box Fire TV bietet im Vergleich der Streaming-Boxen derzeit die größte Auswahl. Mehr als 4000 Kanäle, Apps und Spiele lassen sich laut einer Amazon-Pressemitteilung derzeit dafür im zugehörigen App Store laden. Eine Meldung, die der für das App-Angebot bei Amazon verantwortliche Manager Steve Rabuchin frohlockend kommentiert: We are excited that Fire TV has become […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jeff Williams wird Chief Operating Officer, Phil Schiller für App Stores verantwortlich

Apple hat mehrere neue Personalien bekanntgegeben: Jeff Williams und Phil Schiller erhalten neue Aufgaben, Johny Srouji wird zum Apple Senior Vice President für Hardware und Tor Myhren erhält einen Vice-President-Posten im Marketing.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-App-Store: Rabatte auf SimCity, Civilization, Tropico, Borderlands, Tomb Raider und weitere Spiele

Eine Woche vor Weihnachten werden im Mac-App-Store zahlreiche bekannte Spiele mit zum Teil erheblichen Rabatten angeboten. Beispielsweise gibt es die aktuelle Version der Städtebausimulation SimCity (Partnerlink) für 9,99 statt 29,99 Euro.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Messenger für WhatsApp

Eine einfache und praktische Möglichkeit, die Web-Version von WhatsApp mit Ihrem iPad zu verbinden, ist die Verwendung der App „Messenger für WhatsApp“.So wie bei der Web-Version von WhatsApp, ist der „Messenger for WhatsApp“ eine Erweiterung Ihres Handys, das einfach Ihre Unterhaltungen und Nachrichten anzeigt, wie sie sich auf Ihrem Handy befinden. Das bedeutet, alle Nachrichten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Bundle 225 Euro billiger: iPhone 6S 64GB + Apple Watch Sport

Apple Bundle billiger. iPhone 6S 64GB und Apple Watch Sport kaufen und 225 Euro sparen. Bei der Deutschen Telekom gibt es derzeit zwei ziemlich attraktive Rabatt-Aktionen. Zum einen erhaltet ihr aktuell 50 Prozent Rabatt auf alle Smartphones (u.a. iPhone 6S und iPhone 6S Plus) und zum anderen hat die Telekom ein Apple Bundle, bestehend aus dem iPhone 6S 64GB und der Apple Watch Sport, geschnürrt, bei dem ihr kräftig sparen könnt.

telekom171215

iPhone 6S 64GB + Apple Watch Sport: 225 Euro billiger

Denkt ihr derzeit über ein iPhone 6S mit Vertrag nach? Soll es mindestens ein iPhone 6S mit 64GB Speicherkapazität sein und liebäugelt ihr auch mit der Apple Watch Sport? Dann werft in jedem Fall einen Blick bei der Telekom vorbei.

Ab sofort und nur solange der Vorrat reicht, erhaltet ihr bei der Telekom das Apple Bundle mit dem iPhone 6S 64GB und der Apple Watch Sport. Ihr spart satte 224,50 Euro. Die Aktion ist beispielsweise im Tarif MagentaMobil L gültig. In diesem zahlt ihr für das iPhone 6S 64GB + Apple Watch Sport 42mm Bundle nur 424,45 Euro anstatt 648,95 Euro.

Der MagentaMobil L bietet euch eine Telefon-Flat und SMS-Flat in alle dt. Netze, eine Datenflat (4GB Highspeed-Volumen mit bis zu 300MBit/s, LTE) sowie drei Monate Spotify Pemium kostenlos.

Wahlmöglichkeiten

Die Telekom bietet euch verschiede Optionen, welche iPhone 6S und Apple Watch Modelle ihr kombinieren könnt. Beim iPhone 6S 64GB wählt ihr zwischen den Farben spacegrau und silber und bei der Apple Watch Sport wählt ihr zum einen zwischen den Größen 38mm und 42 und zum anderen zwischen den Farben schwarz und weiß.

Die Telekom-Aktion ist nur wenige Tage solange der Vorrat reicht gültig. Die Lieferzeit beträgt 1 bis 4 Tage. Solltet ihr direkt bestellen, so wird das Apple Bundle der Telekom auf jeden Fall noch vor Weihnachten geliefert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.2.1 jetzt auch als Public Beta verfügbar

Nur einen Tag nach der Veröffentlichung der Beta-Version von iOS 9.2.1 für Entwickler folgte nun auch die öffentliche Beta. Alles was Ihr zur Installation tun müsst ist die Anmeldung auf beta.apple.com durchführen und das Profil auf eurem iPhone, iPad oder iPod touch zu installieren. Anschließend kann die Beta direkt Over the Air auf eurem Gerät geladen und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Mit 8 Millionen Kunden von Null auf Platz 2

Die aktuelle Schätzung des Musikmarkt-Analysten Mark Mulligan setzt Apple Music kein halbes Jahr nach seinem Start im Sommer direkt hinter Spotify auf Platz 2 des weltweiten Musik-Streaming-Geschäfts. Bis Ende nächsten Jahres sollen es voraussichtlich 20 Millionen werden. Die Zahlen entstammen einem neuen Bericht von Midia Research, der eine Einschätzung der Marktlage für 2016 bieten können will.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PONS Wörterbuch Bibliothek: Vokabeln per Siri auf der Apple Watch nachschlagen

Per Update können Bergriffe und Vokabeln jetzt auch auf der Apple Watch nachgeschlagen werden, wenn ihr die App „PONS Wörterbuch Bibliothek“ installiert habt.

PONS Woerterbuch Bibliothek

Der Gratis-Download „PONS Wörterbuch Bibliothek“ (App Store-Link) versteht sich als Katalog und bietet diverse Wörterbücher für viele Sprachen zum Kauf an. Die Funktionalität der Applikation wurde ausgebaut, durch das neuste Update könnt ihr Vokabeln jetzt auch auf der Apple Watch nachschlagen.

Wer ein kostenpflichtiges Wörterbuch erworben hat, kann die zugehörige App auf der Apple Watch installieren und starten. Per Siri könnt ihr nun einfach die gesuchte Vokabel einsprechen und binnen weniger Sekunden wird die Übersetzung direkt auf der Apple Watch angezeigt. Somit müsst ihr für das Nachschlagen nicht einmal das iPhone aus der Tasche holen.

Weitere Zusatzfunktionen heben „PONS Wörterbuch Bibliothek“ von herkömmlichen Wörterbüchern ab. Ihr könnt beispielsweise in einer Drittapplikation, zum Beispiel Safari, Text markieren und diesen schnell per PONS-App übersetzen lassen, des Weiteren gibt es auch Zugriff auf einen Vokabeltrainer. Hier könnt ihr die Begriffe ablegen und wie mit Karteikarten lernen. Ebenfalls positiv: Sehr viele Begriffe stehen vertont von Muttersprachlern zum Abruf bereit.

PONS Woerterbuch Bibliothek 1

Die Volltextsuche bringt außerdem weitere Funktionen mit, um Wörter noch besser finden zu können. Die Wildcard-Suche bietet sich dann an, wenn ihr euch nicht sicher seid, wie der Begriff geschrieben wird, ihr könnt nach ähnlichen Wörtern suchen, eine Anagramsuche anstoßen oder auf euren Suchverlauf zugreifen. Wer möchte kann die Buchstaben der Wörter auch auf das Display zeichnen, die Handschrifterkennung funktioniert dabei richtig gut.

PONS Wörterbuch Bibliothek stellt die verschiedenen Wörterbücher kostenpflichtig zum Abruf bereit. Die Preise starten bei 4,99 Euro, das umfangreichste Buch kostet 49,99 Euro. Ihr habt die freie Wahl und könnt genau die Bücher kaufen, die ihr auch benötigt. Wer auf die Zusatzfunktionen verzichten kann, wird allerdings mit einem simplen Online-Tool günstiger fahren. Wie genau das Nachschlagen per Apple Watch funktioniert, zeigen wir noch kurz im Video.

Der Artikel PONS Wörterbuch Bibliothek: Vokabeln per Siri auf der Apple Watch nachschlagen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.2.1: Apple verteilt erste Beta – auch für freiwillige Tester

betaUpdate vom 17. Dezember: Einen Tag nach Freigabe der iOS 9.2.1 Beta 1 für Entwickler hat Apple die Testversion auch für Teilnehmer am öffentlichen Beta-Programm freigegeben. Auch Apples iOS-Team scheint die Fehler, die in iOS 9.2 zu beheben sind, mittlerweile auf dem Radar zu haben und nutzt die Abendstunden für die Ausgabe der ersten Vorabversion […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.2.1 Beta 1 für Public Beta Tester veröffentlicht

Apple hatte gerade eben die Beta 1 von iOS 9.2.1 für Public Beta Tester veröffentlicht. Die Public Beta folgt der Beta 1 von iOS 9.2.1, die gestern Abend an den Start gegangen war – iTopnews.de berichtete. Die Beta 1 kommt anderhalb Wochen nach der Veröffentlichung von iOS 9.2 und bringt in erster Linie Bugfixes. Wer sich bei Apples Beta-Test-Programm angemeldet, kann die Public Beta nun over-the-Air laden. iOS Entwickler MacBook iPhone
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kachelmann Radar & Blitz HD

BESONDERES EINFÜHRUNGSANGEBOT!Ho! Ho! Ho! Rechtzeitig zu den Feiertagen gibt es die genaueste Wetterradar-App auf dem deutschen Markt. Und um das zu gebührend zu feiern bieten wir sie ab sofort, und bis zum 31.3. völlig kostenfrei* an!Vergessen Sie alle anderen Wetterradar-Apps! Kachelmann Wetter bringt das Radar mit einer Auflösung bis auf 250m exakt erstmals und exklusiv […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nimmt Veränderungen im Topmanagement vor

Apple hat seine oberste Führungsebene verstärkt. Wie das Unternehmen heute mitteilte, wurde der langjährige Apple-Manager Jeff Williams zum neuen COO (Chief Operating Officer) ernannt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Phil Schiller wird App Store-Chef – Weitere Veränderungen in der Führungsetage

Apple bestätigte heute einige Änderungen der ranghohen Manager-Posten im Unternehmen. Unter anderem übernimmt der Marketing-Chef Phil Schiller die Leitung vom App Store. Außerdem wurde Jeff Williams zum Chief Operating Officer (COO) ernannt.

Apple HQ at Cupertino, California

Sowohl Jeff Williams als auch Phil Schiller bleiben zudem nach wie vor in deren bisherigen Posten tätig und übernehmen nun noch die besagten zusätzlichen Aufgabenbereiche. Williams, der sich bis dato als Chef um die Produktgruppe Apple Watch kümmerte, ist bereits seit vielen Jahren im Unternehmen tätig und war unter anderem maßangeblich daran beteiligt, diverse Logistikprozesse mit den Zulieferern zu erstellen.

Phil Schiller, der als Senior Vice President of Worldwide Marketing in Apples Führungsriege sitzt und des Öfteren bei den Keynotes auf der Bühne steht, wird nun noch App Store-Chef. Außerdem wurde mit Johny Srouji ein neuer Hardware-Chef ernannt. Srouji kümmerte sich zum Beispiel um das Chip-Design beim Apple iPhone sowie beim iPad.

Alle Änderungen, über die Apple in Form einer Pressemitteilung aufklärte, sind bereits auf der Webseite der Führungsetage vorhanden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu im App Store: Ausmalbuch fürs iPad und Web-Browser mit Doppelfenster

ica-700Ausmalbücher scheinen in den USA der letzte Schrei zu sein, ob sich Malbücher für Erwachsene hierzulande ebenso gut verkaufen, dürft ihr gerne in den Kommentaren berichten. Für uns ist das Neuland. Die Entwickler von Pixite sorgen mit ihrer heute veröffentlichten iOS-App Pigment jedenfalls für Furore, waren sie doch so schlau, das erste speziell für das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Post ist da: Neue Grafik-App von Adobe

Adobe hat der schier unüberschaubaren Zahl seiner Grafik-Apps eine weitere hinzugefügt.


Das neueste Grafik-Programm fürs iPhone heißt Adobe Post und soll es Euch erleichtern, Bildmontagen für den Einsatz im Netz zu erstellen. Spielereien wie Memes, die Ihr auf Facebook oder Twitter veröffentlicht, sollen damit attraktiver und professioneller aussehen.

Adobe Post

Dazu wählt Ihr zunächst ein Bild aus, und tippt dann einen passenden Text. Aus diesen beiden Elementen erstellt Post durchaus schicke Grafiken – die sich auf Wunsch in Sachen Schriftart, Farben oder Filtern dann noch verfeinern lassen.

Exportieren könnt Ihr auf den üblichen Wegen – direkt in die sozialen Netze, per Messenger oder Mail. Post ist gratis und setzt kein Adobe-Abo voraus. Ein Adobe-Konto ist allerdings Pflicht.

Adobe Post – Create stunning graphics Adobe Post – Create stunning graphics
(12)
Gratis (iPhone, 57 MB)
UNSERE MEINUNG ZU ADOBE POST
  • Mehrwert - 7/10
    7/10
  • Usability - 6/10
    6/10
  • Design - 7/10
    7/10
  • Preis/Leistung - 7/10
    7/10

Das sagt iTopnews

Natürlich übertreibt Adobe maßlos, wenn es bei der neuen App von "Adobe Magic" schwärmt. Aber die Ergebnisse sind recht nett – auch wenn Ihr keine Profiqualität erwarten dürft.

6.8/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music aktuell mit 8 Millionen Abonnenten und 20 Millionen zahlenden Nutzern im nächsten Jahr

Der renommierte Musik-Business-Analyst Mark Mulligan schätzt, dass der Musik-Streaming-Dienst Apple Music zum Ende des Jahres 2015 gut 8 Millionen zahlende Kunden haben wird. Im nächsten Jahr wird Apple diesen Wert mehr als verdoppeln, so Mark Mulligan. Er rechnet allein mit 20 Millionen Abonnenten, die die Spotify-Alternative 2016 nutzen werden.

Apple Music

Innerhalb weniger Monate konnte sich Apple Music auf der zweiten Position der Streaming-Dienste etablieren. Auch wenn sich das Wachstum dabei in den vergangenen Monaten reduzierte, zahlen Ende 2015 noch immer gut 8 Millionen Abonnenten monatlich für Apple Music – Tendenz steigend. Laut dem Analysten Mark Mulligan erreicht Apple im nächsten Jahr die 20 Millionen Nutzer und wird den eigenen Musik-Service weiter am Markt etablieren können. Apple Music kann Spotify allerdings nicht einholen, so Mark Mulligan.

Apple punktet mit hohem Marketing-Budget und einer Markenpräsenz

Wie Mulligan in einem Interview weiterhin bekannt gab, konnte sich Apple Music mit einem erstaunlichen Tempo erfolgreich am Markt etablieren. Dafür sorgt zum einen die massive Verbreitung der iOS-Geräte sowie der Testzeitraum, in dem interessierte Nutzer Apple Music insgesamt drei Monate lang vollkommen gratis ausprobieren konnten. Außerdem macht Apple das eigene Angebot dank einer Werbekampagne nach wie vor deutlich bekannter, was dafür sorgen könnte, dass sich weitere Verbraucher für Apple Music entscheiden werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Renn-Simulation „GT Spirit“ rast aufs Apple TV

Renn-Simulation „GT Spirit“ rast aufs Apple TV

Eden Games hat am heutigen Spiele-Donnerstag sein neues Rennspiel GT Spirit im AppStore des Apple TV veröffentlicht. Der Download ist kostenlos mit optionalen In-App-Käufen.

Leider ist das Spiel noch nicht für iOS verfügbar, soll aber in absehbarer Zukunft kommen. Wer kein Apple TV hat, muss sich also noch eine Weile gedulden. Wer hingegen das neue Apple TV besitzt, kann sich auf ein optisch äußerst ansprechendes Rennspiel freuen, wie wir es bisher für das neue Apple TV noch nicht gesehen haben. Das ist auch kein Wunder, schließlich zeigte sich der Entwickler in der Vergangenheit bereits für Genre-Größen wie die V-Rally-Reihe, Need for Speed: Porsche und Test Drive Unlimited verantwortlich.
GT Spirit Apple TV
Neben der tollen Grafik und täuschend echt nachgebildeter Autos bekannter Marken wie McLarren, Bugatti und Co bietet das Spiel viele weitere Highlights und realitätsnahe Features wie Aerodynamik, Tuning und mehr. Mit euren Renn-Boliden könnt ihr euch dann mit den KI-Gegnern und euren Freunden messen, unter anderem in täglichen Events und Meisterschaften. Zudem bietet das Spiel viele verschiedene Strecken.
GT Spirit Apple TV
Wer vor dem kostenlosen Download von GT Spirit auf sein Apple TV gerne weitere Eindrücke sammeln möchte, schaut sich am besten den unten stehenden, beeindruckenden Trailer an. Sobald es mehr Infos zum ausstehden Release der Renn-Simulation für iOS gibt, melden wir uns spätestens wieder zu diesem Spiel zu Wort.

GT Spirit für Apple TV Trailer

Der Beitrag Renn-Simulation „GT Spirit“ rast aufs Apple TV erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Comedy Wildlife Awards

Comedy Wildlife Awards. Klingt etwas sperrig, dennoch sehr witzige Angelegenheit. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Musik: 8 Millionen Abonnenten -> 2016 geschätzte 20 Millionen Abonnenten.

Einem namhaften Analyst der Musikbranche zu Folge, wird Apple mit seinem Musik Dienst, Apple Musik, 8 Millionen Abonnenten bis zum Jahresende erreichen. Im Oktober hatte Apple die Zahl 6,5 Millionen in den Raum geworfen. Jedoch gibt es hier auch eine unbekannte Variable – wie viele der Abonnenten sind in der „kostenlosen Probephase“ und nutzen Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FolderJumper – Direkter Sprung in einen Ordner per Geste

FolderJumper ist eine neue Tweak, um mit einer Activator Geste direkt in einen Ordner zu springen. Die Tweak eignet sich besonders gut, wenn ihr einen Ordner habt, den ihr oft öffnen müsst und dieser nicht direkt auf der ersten Seite ist.

Woher bekomme ich FolderJumper?

FolderJumper findet man in der BigBoss Repo für 1.99 Dollar. Dafür müsst ihr nun einfach Cydia öffnen und nach FolderJumper suchen. Die Tweak ist mit iOS 7,8 und 9 kompatible. Neben der direkten Tweak braucht ihr auch noch Activator.

Wie funktioniert FolderJumper?

Erstmal solltet ihr die Einstellungen aufsuchen und einen Ordner zu der „Match List“ hinzufügen. Wenn ihr dies nun gemacht habt, müsst ihr auf den Namen des Ordners klicken und eine Geste auswählen, um direkt in den Ordner zu gelangen. Außerdem könnt ihr noch ein paar Ordner-Animationen einstellen, um den Vorgang noch ein wenig zu personalisieren.

Fazit

In meinen Augen ist die Tweak nur für Leute sinnvoll, die wichtige Ordner auf verschiedenen Seiten haben. Eventuell auch einfach, wenn man die erste Seite leer, oder ohne Ordner lassen will. Man könnte beispielsweise einfach einen doppelten Klick auf die Statusbar machen und direkt in den Ordner kommen. Meiner Meinung nach eigentlich eine sehr gute Idee. Was haltet ihr von der Tweak? Findet ihr sie zu teuer? Lasst es mich wissen.

Quelle des Beitragbildes: http://moreinfo.thebigboss.org/moreinfo/depiction.php?file=folderjumperDp

The post FolderJumper – Direkter Sprung in einen Ordner per Geste appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

gt6115 Die Woche im Fokus, bzw. «Möge die Macht mit euch sein»

Seit einer längeren Zeit schreibt der Mirko im #GeekTalk Podcast jeweils fleißig und ausführlich seine Meinungen zu unseren Themen darunter. Das ehrt und fasziniert uns von Woche zu Woche wieder. Deshalb habe ich ihm vorgeschlagen, diese Worte doch gleich in einem wöchentlichen Beitrag etwas unterzubringen.

gt6115 Die Woche im Fokus, bzw. «Möge die Macht mit euch sein»

Eigene Gedanken und Meinungen zum #GeekTalk und der Technik-Woche.
Hier gehts zur aktuelle #GeekTalk Folge.

Zusatzangebote im #GeekTalk

Dazu wollte ich mich noch mal kurz melden. Wie Toby schon erwähnt hat gibt es Podcasts, die Kapitelmarken, Pre-Show, etc. also Bezahl-Bonus anbieten. Andere bieten ganze «Sonderfolgen» als Zusatz-Kontent an.

Mein Beispiel ist eine deutsche Basketball Produktion die wöchentlich zwei Podcasts für jedermann veröffentlicht. Wer dann mind. EUR 1,- pro Monat «spendet», wird zum «Premium-Supporter» und erhält Zugang zu einem gesonderten Stream mit Themen und Interviews, die mehr Zeit in Anspruch nehmen um diese zu Produzieren.

Ich könnte mir das z. B. in der Form für den #GeekTalk vorstellen, dass Test, etc., bei denen kein Testgerät zur Verfügung gestellt wird, so realisierbar wären. Wenn nur 100 Hörer EUR 1.- oder CHF 1.- im Monat geben, hat man ein zusätzliches Jahresbudget von 1.200,- Währungseinheiten mit denen man allerlei «Schabernack» treiben könnte ;)

Was ich an PayPal und anderen Online-Payment-Services nicht so mag, die bekommen immer einen Teil des Geldes ab. Ich bevorzuge da die klassische Banküberweisung. Wobei ich da nicht weiß, was ein Dauerauftrag aus DE nach CH kosten würde.

Also überlegt es euch, ich wäre dabei ;D

Gravatar

Ich bin auch erst dank Martin und dem #GeekTalk auf diesen Service gestoßen und kann ihn nur empfehlen. Das ganze funktioniert wirklich sehr einfach und bedarf keiner weiteren Erklärung. Einfach mal testen.

Organische Materialien und feine Technik

Ich bin schon lange ein Freund von Holz und Leder in Verbindung mit hochwertiger Elektronik. Z. B. schützt seit dem iPhone 5 das Lederware von Apple meine iPhones. Was ich relativ schade finde, dass es anscheinend keine «dünnen» Holzhüllen für die iPhones gibt. Das iPhone 6/6s mit einem dunklen Kirschbaum oder so, das würde schon ziemlich stark aussehen.

iPhone 6 & Leder Case

iPhone 6 & Leder Case

Vielleicht gibt es ja doch so etwas in der Art und Weise und jemand hat einen Tipp. Denn die aktuellen Holzhüllen tragen doch extrem «dick» auf.

Apple Music ab heute auf der Sonos

Apple Music & Sonos – Bildquelle: Sonos

Wie gerne würde ich nun Apple Music testen, aber der Beitrag von Kirk McElhearn zeigt leider, dass das ganze Musik-Thema bei Apple eher bescheiden funktioniert. Ich riskiere sicher nicht Jahre der Pflege der eigene Musik-Bibliothek.

Vielleicht kann da Toby in der kommende Sendung mal sein Feedback abgeben.

Heilloses Durcheinander – Bildquelle: Kirk McElhearn

3D Touch

Die Meinungen zu 3D Touch im Netz könnten nicht verschiedener sein. Die einen nutzen es kaum, die anderen sehen es als das «Feature» der neuen iPhones und fordern von den Entwicklern eine schnellere Integration. Ich denke allerdings, dass es sich hierbei um ein nettes Zusatz-Feature handelt und noch das ein oder andere Problem hat.

Man müsste einen Weg finde, App-Symbole zu kennzeichnen, die dieses Feature unterstützen. Denn sind wir ehrlich, nicht bei jeder App macht 3D Touch Sinn und die Entwickler können das wohl am besten abschätzen. Wen eine App also kein 3D Touch bekommt, dann bietet diese Funktion in besagter App keinen Mehrwert.

Spätestens beim Release des iPad Air 3 werden wir wissen, wieviel Vertrauen Apple selber in diese Technologie steckt. Kommt es ohne, was im Netzt schon die Runde macht, ist es eine «Nischen-Funktion». Kommt es mit, dann müssen die User und Entwickler entscheiden, wie «groß» 3D Touch werden kann.

Fossil Wearables

Ich persönlich würde auch zu der klassischen mit Lederarmband greifen. Ich bin mal gespannt, wie die Tests von Martin ausfallen :)

…und «Möge die Macht mit euch sein» :)

Star Wars Episode 7 – Bildquelle: Disney

The post gt6115 Die Woche im Fokus, bzw. «Möge die Macht mit euch sein» appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom-Aktion: 50 Prozent Rabatt auf alle iPhones und übrigen Smartphones

Neukunden der Telekom können noch bis zum 06. Januar 2016 von einer attraktiven Aktion profitieren und alle Smartphones aus dem Sortiment mit einem Rabatt in Höhe von 50 Prozent online bestellen. Der Rabatt bezieht sich dabei stets auf den einmaligen Gerätepreis, der beim Abschluss von einem neuen Vertrag bei der Telekom berechnet wird.

Aktion

Beim Apple iPhone 6s mit 16 GB Speicher zahlen Kunden im Tarif MagentaMobil M normalerweise 170 Euro für den einmaligen Gerätepreis. Dank der aktuellen Aktion der Telekom reduziert sich diese Summe auf knapp 85 Euro. Je teurer das Smartphone ist, desto höher fällt natürlich der Rabatt aus. Beim iPhone 6s mit 128 GB Speicher sind es beispielsweise fast 285 Euro, sodass sich diese Aktion wirklich anbietet, falls ihr euch sowieso für einen neuen Tarif inklusive Smartphone interessiert und zur Telekom wechseln wollt.

Hier geht es direkt zur Aktion der Telekom

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Australien bezeichnet Apple offiziell als Steuervermeider

Vor einigen Monaten kündigte Australien bereits an, Steuervermeider - wohlgemerkt Vermeider und nicht Sünder - öffentlich an den Pranger zu stellen. Ab einem Umsatz von 100 Millionen Australischen Dollar solle jeder nachlesen können, welches Unternehmen hohe Steuern bezahlt und wer durch Tricks Abgaben niedrig hält. Ein Senator kommentierte die Sachlage im August folgendermaßen: "Es gibt große ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erfahrungsbericht: Langzeitfazit der Apple Watch

Apple Watch

Zwei unserer Redaktionsmitglieder haben die Apple Watch seitdem sie eigentlich in Deutschland in den Apple Stores verfügbar ist. Nach nun mittlerweile fast einem halben Jahr haben wir ein Langzeitfazit gezogen und es stellte sich heraus, dass sich hier zwei verschiedene Situationen ergeben haben. Ein Redakteur trägt die Apple Watch deutlich weniger, als es noch am Anfang der Fall war. Zwar findet die Smartwatch immer wieder den Weg ans Handgelenk, doch von einem „täglich Tragen“ ist er mittlerweile weit entfernt. Er hat die Uhr zwar sicherlich 3-4 Mal pro Woche auf seinem Handgelenk, aber vergisst auch oft die Uhr einfach wieder aufzuladen.

Redakteur 2 trägt die Uhr hingegen den ganzen Tag (auch am Wochenende) und vergisst sie auch nicht aufzuladen. Dies hängt wahrscheinlich auch damit zusammen, dass sie für ihn beruflich gesehen eine Erleichterung ist, da er nicht immer das iPhone aus der Hosentasche holen muss. Zudem wird die Apple Watch vor allem am Wochenende für sportliche Tätigkeiten genutzt.

Fazit
Jeder der sich die Uhr zulegt, sollte sich gut überlegen, ob er sie aus beruflichen und/oder sportlichen Gründen braucht, oder sie nur als Gadget sieht. Es gibt sicherlich günstigere Möglichkeiten, die Uhrzeit abzulesen und es ist schon ein wenig schade (wie bei unserem ersten Redakteur), wenn die Apple Watch oft nur herumliegt.
Auf der anderen Seite ist die Watch für unseren zweiten Redakteur inzwischen ein wertvolles Device geworden, das er aus zuvor genannten Gründen nicht mehr missen möchte.

Welche Erfahrungen habt ihr in den letzten Monaten sammeln können?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WeatherPro jetzt mit 3D Touch, Apple Watch Komplikation & Rabatt

Apple hat Entwickler dazu aufgerufen ihre Apps für 3D Touch zu optimieren. WeatherPro unterstützt diese Technologie nun.

WeatherPro 3d touch

Erst vor wenigen Tagen wurden einige Apps aus der Kategorie „Wetter“ aktualisiert. RainToday, WetterOnline und WarnWetter sind schon mit neuen Funktionen verfügbar, jetzt folgt WeatherPro (iPhone/iPad). Das neuste Update richtet sich an Besitzer eines iPhone 6s oder einer Apple Watch.

Ab jetzt versteht WeatherPro 3D Touch. Mit einem festen Druck auf das App-Icon könnt ihr direkt zum Wetter, zur Suche oder zu den Karten springen, innerhalb von WeatherPro könnt ihr mit Peek&Pop  die Wettervorschau öffnen. Peek und Pop funktioniert in der Städte- und Wettervorhersage-Übersicht.

WeatherPro mit 3D Touch

Außerdem unterstützt WeatherPro jetzt auch eine Apple Watch Komplikation. So könnt ihr auf dem Zifferblatt das Wetter von WeatherPro anzeigen lassen. Wie die Einrichtung einer Kompilation funktioniert, haben wir in diesem Video ausführlich beschrieben.

Die Wetter-App WeatherPro ist zudem im Angebot, allerdings hält sich der Rabatt in Grenzen. Die iPhone-Version kostet statt 2,99 nur noch 1,99 Euro, die iPad-Variante statt 3,99 ebenfalls 1,99 Euro. Auch hier könnt ihr optional ein Premium-Abo abschließen, das die Wetter-App um nützliche Funktionen erweitert. Update: Aktuell gibt es auch 50 Prozent Rabatt auf die Premium-Abos.

Der Artikel WeatherPro jetzt mit 3D Touch, Apple Watch Komplikation & Rabatt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 17.12.15

Entwickler-Tools Dienstprogramme Finanzen Fotografie Grafik & Design Musik Nachschlagewerke Produktivität Soziale Netze Spiele Wetter Wirtschaft
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Solar iPhone Akku

iGadget-Tipp: Solar iPhone Akku ab 2.11 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Dieses Not-Ladegerät mit Dockanschluss muss man dank Solar nie aufladen.

Einfach hinter die Windschutzscheibe oder an den Rucksack damit...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Strategiespiel "Medieval II: Total War" ab sofort für den Mac erhältlich

Feral Interactive hat einen weiteren Teil der beliebten Strategiespielreihe "Total War" auf den Mac portiert. Ab sofort ist das im europäischen Mittelalter angesiedelte "Medieval II: Total War" in einer OS-X-Version verfügbar.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Post: Neue Adobe-App platziert Text auf Bildern

postallthethingsDer jetzt kostenlos verfügbaren Post-Applikation von Adobe hätten wir eine uneingeschränkte Download-Empfehlung mit auf den Weg gegeben, hätte die 60MB-App auf ihren Viral-Zwang und den obligatorischen Login mittels Adobe-Account verzichtet. So aber fängt sich die Neuverstellung nur ein: Ganz nett ein. Starten wir mit der Kritik. Ohne (kostenlosen) Adobe-Account lässt sich die Post-App leider nicht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: 8 Millionen Abonnenten Ende 2015, 20 Millionen Ende 2016

Apple Music ist seit Ende Juni verfügbar. Bislang hat sich Apple nur einmal zu offiziellen Abonnenten- und Nutzerzahlen geäußert. Ende Oktober gab Apple CEO Tim Cook gegenüber dem Wall Street Journal bekannt, dass Apple Music zum damaligen Zeitpunkt auf 6,5 Millionen zahlende Apple Music Abonnenten blickt. Darüberhinaus gesellten sich weitere 8,5 Millionen Nutzer, die im Rahmen der kostenlosen dreimonatigen Testphase den Musik-Streaming-Dienst ausprobieren.

apple_music

8 Millionen Abonnenten Ende 2015

Mittlerweile sind zwei weitere Monate vergangen. Knapp sechs Monate ist Apple Music verfügbar und wird rund um den Globus von mehreren Millionen Menschen gehört. Neue offizielle Zahlen zu den Abonnenten gibt es allerdings nicht.

Einer aktuellen Einschätzung des Musikexperten Mark Mulligan zufolge blickt Apple Music aktuell auf rund 8 Millionen zahlende Nutzer. Im kommenden Jahr soll die Zahl weiter kräftig ansteigen. Mulligan rechnet damit, dass Ende 2016 bereits 20 Millionen zahlende Abonnenten auf Apple Music setzen.

Legt man die Zahl von 8 Millionen Abonnenten zugrunde, auf die Apple derzeit blickt, so springt Apple innerhalb weniger Monate auf Platz 2 bei den Musik-Streaming-Anbietern (gemessen an den zahlenden Abonnenten).

Die Nummer 1 der Streaming-Anbieter Spotify meldete sich letztmalig im Juni dieses Jahres offiziell zu Wort. Zum damaligern Zeitpunkt blickt das Unternehmen auf 20 Millionen Abonnenten und über 75 Millionen aktive Nutzer. Trotz der hohen Nutzerzahlen schafft es Spotify bisher nicht, Gewinne vorzuweisen. Stattdessen kann das Unternehmen zwar den Umsatz steigern, verblieb zuletzt jedoch in den roten Zahlen.

Apple hat den Vorteil, dass das Unternehmen nichts zwangsläufig davon abhängig ist, ob Apple Music Gewinne abwirft oder nicht. Vielmehr nutzt Apple unter anderem seinen Streaming-Dienst um das eigene Ökosystem weiter zu stärken und Nutzer an sich zu binden. Streaming-Anbieter gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Die letzten Monate haben allerdings gezeigt, dass einigen das Wasser bis zum Halse steht und der Betreib aufgrund finanzieller Nöte eingestämpft wird. Zuletzt traf es Rdio.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple besetzt wichtige Führungspositionen neu

Apple

Der Marketing-Chef übernimmt die Leitung des App Store. Apple ernennt außerdem einen Chief Operating Officer und befördert den Hardware-Chef.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Badland 2 ist da – wie der Vorgänger ein Must-Have

Der Plattformer Badland 2 ist eine gelungene Fortsetzung des mehrfach prämierten ersten Teils.

Das Universal-Spiel, ein Side-Scroller, wurde vom Gameplay her nicht verändert. In den schön gezeichneten Leveln versucht Ihr, mindestens eines der knuffigen Wesen unversehrt ins Ziel zu bringen.

Sogar mit 3D-Touch-Integration

Dazu sind meist mehrere Versuche nötig, denn es lauern überall gefährliche Fallen. Zum Bewegen müsst Ihr nur den Bildschirm berühren. iPhone 6S (Plus) Besitzer können sogar von der 3D-Touch-Integration Gebrauch machen.

Badland 2 Screen

Neben der herrlichen Levelgestaltung ist auch der Soundtrack zu loben. Ihr spielt im Einzelspieler-Modus, könnt aber auch Eure Freunde zu Duellen über das Game Center herausfordern.

Beeindruckendes Game und ein Must-Have

Die Spielstände werden über die Cloud zwischen Euren Geräten synchronisiert. Die Entwickler versprechen außerdem, in zukünftigen Updates neue Level hinzuzufügen. (ab iPhone 5, ab iOS 7, deutsch)

BADLAND 2 BADLAND 2
(4)
4,99 € (universal, 119 MB)
BADLAND BADLAND
(3)
2,99 € (universal, 164 MB)
UNSERE MEINUNG ZU BADLAND 2
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 10/10
    10/10
  • Wiederspielwert - 9/10
    9/10

Das sagt iTopnews

Badland ist ein Klassiker im App Store. Der zweite Teil kommt überraschend und ist wie der Vorgänger ein Must-Have.

9.3/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update-Mix: 3D Touch für Facebook und Neuerungen in MS Office

App Store Thumb

Und wieder sind einige Updates eingetrudelt, die Nutzer der iPhone 6-Serie in den Genuss von 3D Touch bringen, ganz im Sinne Apples, das registrierte Developer nachdrücklich auffordert Gebrauch von den neuen Features zu machen.

Als weitere Mainstream-Anwendung erhielt der Facebook Messenger (App Store Link) die neuen Eingabefunktionen.

Facebook Messenger Thumb

Über das App-Icon lassen sich ab nun verschiedene Schnellzugriffe nutzen.
Ebenso bei WeatherPro (App Store Link), das in Version 4.4 unter Anderem eine Vorschau aktueller Wetterkarten bringt. In der App ermöglicht 3D touch einen Blick auf den Tag oder bestimmte Stundenintervalle.
Microsoft Outlook (App Store Link) schließlich ermöglicht nun das Erstellen neuer E-Mails und Kalendereinträge über das App-Icon.
Nicht zu vergessen sind ferner die übrigen Updates für Microsofts Officefamilie: Word, Excel und Powerpoint verstehen sich ab sofort besser auf das Anzeigen von ODF-Dateien, also Dokumenten, wie sie unter Anderem von OpenOffice und Libre Office erstellt werden. Auch hier bleibt wieder die Frage: Wie gut wird die versprochene Kompatibilität dieses Mal sein?

The post Update-Mix: 3D Touch für Facebook und Neuerungen in MS Office appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 17. Dezember (6 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 17:13h

    Trailer zur 4. Episode von „Minecraft: Story Mode“

    Kurz vor dem Release der 4. Episode von Minecraft: Story Mode (AppStore) am 22. Dezember hat Telltale Games den offiziellen Trailer zu „A Block and a Hard Place“ veröffentlicht.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 12:26h

    Neuer Charakter für „Implosion“ im Januar

    Rayark wird seinen grafisch imposanten Action-Hit Implosion – Never Lose Hope (AppStore) im Januar 2016 mit einem Update auf Version 1.2 versehen. Dieses bringt unter anderem den neuen Charakter Jonathan ins Spiel.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 12:21h

    Geometry Dash Meltdown: Trailer & Release Samstag

    RoofTop Games hat zu Geometry Dash Meltdown einen neuen Trailer veröffentlicht. Ob es sich hierbei um ein Update für das sehr beliebte Geometry Dash (AppStore) oder ein neues Spiel handelt, ist leider noch nicht bekannt. Samstag (19. Dezember) wissen wir mehr…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Apple TVUpdateum 12:17h

    Winter-Update für „Beat Sports“

    Das Apple TV Game Beat Sports hat ein erstes Update erhalten. Dieses erweitert das Rhythmus-Sportspiel um eine winterliche Spielewelt, frische Songs und mehr.
    Beat Sports Apple TV Game
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:58h

    Futuretopia-Update für „Bitcoin Billionaire“

    Noodlecakes Clicker-Game Bitcoin Billionaire (AppStore) hat das nächste Update erhalten. Die neue Version 3.0 bietet ein Futuretopia-Szenario mit vielen neuen Items, Achievements, futuristischen Technologien und mehr.
    Bitcoin Billionaire iOSBitcoin Billionaire iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:57h

    Neuer PvP-Modus für „UNKILLED“

    Madfinger Games hat seinem Zombie-Shooter UNKILLED (AppStore) ein umfangreiches Update verpasst. Dieses erweitert den Gratis-Download unter anderem um einen asynchronen PvP-Modus „Skirmish Ops“, 4 neue Waffen und mehr.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 17. Dezember (6 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Air-Case „Yippee“ von ESR: Günstig und macht was es soll

tastenWenn ihr eine günstige Schutzhülle für das iPad Air 2 sucht, werft mal einen Blick auf das zum Preis von 12,99 Euro erhältliche iPad-Case von ESR. Wir sind bei der Suche nach einer günstigen Alternative zu Apples Smart Case über die Hülle gestolpert und waren neugierig, groß der Kompromiss ist den man machen muss, wenn […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe Post - Foto-Promotion-App für Social Networks

Mit Adobe Post hat eine neue iOS-App ihren Weg in den App Store gefunden. (Zur App: ) Die nur für das iPhone optimierte App ermöglicht die Erstellung von Promotion-Fotos, um Aktionen, Produkte oder Projekte in Gemeinschaftsnetzwerken zu bewerben. In wenigen Schritten suchen sich Nutzer ein passendes Fotos als thematischen Hintergrund und können anschließend mithilfe verschiedener Textfelder ihr...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle-Sammlung „Ravensburger Puzzle“ erstmals kostenlos laden

Puzzle-Sammlung „Ravensburger Puzzle“ erstmals kostenlos laden

Neben zahllosen Neuerscheinungen und Updates gibt es am heutigen Spiele-Donnerstag auch tolle Preissenkungen. So wie bei Ravensburger Puzzle (AppStore).

Die klassische Puzzle-Sammlung von Ravensburger Digital könnt ihr aktuell nämlich zum ersten Mal komplett kostenlos aus dem AppStore laden. Normalerweise kostet die Universal-App 2,99€, der bisherige Tiefstpreis lag bei 0,99€. Nun also ist das Spiel erstmals komplett für lau im Angebot.
Ravensburger Puzzle iOS

Ravensburger Puzzle für iOS bietet über 400 Motive

Wenn ihr uns fragt, ein lohnenswerter Download – egal, ob nun kostenpflichtig oder wie aktuell gratis. Die im AppStore mit 4,5 Sternen bewertete App bietet klassische Puzzle, wie sie wohl jeder schon einmal gespielt hat. Insgesamt stehen mehr als 400 Motive zur Auswahl, wobei nicht alle kostenos zugänglich sind. Nach dem Download könnt ihr 6 Motive freischalten, weitere Motive können mit der In-Game-Währung Münzen erworben werden. Dafür kann aber jedes Puzzle-Motiv individuell gestanzt werden, von 20 Teilen für die Kleinen bis hin zu 500 Teile für alle Puzzle-Profis.
Ravensburger Puzzle iPhone iPad
Dann kann das fröhliche Gepuzzle und Teile gesuche auch schon losgehen. Die Bedienung ist intuitiv und gut für Touchscreens umgesetzt. Wer vor dem kostenlosen Download noch mehr Informationen zu Ravensburger Puzzle (AppStore) wünscht, dem empfehlen wir einen Blick auf diesen Artikel.

Der Beitrag Puzzle-Sammlung „Ravensburger Puzzle“ erstmals kostenlos laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Star Wars: Amazon startet Sonderseite mit Gadgets und mehr

Die ganze Welt ist im Star Wars Fieber und auch Amazon ist auf den Zug aufgesprungen.

Amazon hat eine neue Sonderseite rund um Star Wars mit tonnenweise Merchandising und Fan-Artikeln online gestellt:

Star Wars Amazon

Die Seite bewirbt verschiedenste Artikel rund um das Star Wars Universum. Darunter zum Beispiel Lego Star Wars Artikel, Disney Infitity-Produkte, Kopfhörer, eine Blu-ray der kompletten Saga und sogar eine Kuchenverzierung.

Amazon, Google und Apple im Star Wars Fieber

Ihr solltet Euch dort unbedingt umsehen, denn es gibt etliche witzige Gadgets zu entdecken. Neben Amazon sind auch Google und Apple schon im Star Wars Fieber. Google passt diverse Inhalte nach Belieben an (hier mehr), Apple lässt Siri witzeln (mehr Infos) und reduziert die Filme auf iTunes (alle Details)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ravensburger Puzzle

Die beste Puzzle-App für iPhone und iPad – natürlich von Ravensburger. Riesige Motivauswahl, intuitive Steuerung, original Ravensburger Qualität, einsteigerfreundliche Tutorials.Seit über 50 Jahren ist Ravensburger als Europas Marktführer für seine hochwertigen Puzzles bekannt. Ab sofort vereinen wir auf iPhone und iPad (ab iPhone 4 und iPad 2) die Tradition und Erfahrung aus der klassischen Puzzlewelt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: WD, Seagate und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

ab 14 Uhr

BenQ 24″ Monitor (hier)
Aukey 5-Port Ladegerät (hier)
Lumsing Lightning Kabel 3 Meter (hier)
Poweradd 10.400 mAh Akku + Ständer (hier)
Kendt iPhone 6(S) Hülle (hier)
Seagate 3 TB Festplatte (hier)

ab 14.30 Uhr

Garmin Action Kamera (hier)

ab 15 Uhr

iClever 6-Port Ladegerät (hier)
Wicked Chili Lightning Kabel (hier)
AmazonBasics Ethernet Kabel (hier)

ab 15.30 Uhr

VTIN Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)
SoundMAGIC In-Ear-Kopfhörer (hier)

ab 16 Uhr

BenQ 24″ Monitor (hier)
WD Elements 3 TB Festplatte (Foto/hier)
F-Secure Anti-Virus 2016 (hier)
DACOM Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)

ab 16.30 Uhr

Soocoo Action Kamera (hier)

ab 17 Uhr

Logitech Harmony Hub (hier)

ab 17.30 Uhr

Yamaha 7.1 Bluetooth Soundbar (hier)
Inateck Bluetooth Speaker (hier)

ab 18 Uhr

EasyAcc 20.000 mAh Akku (hier)
V7 11.000 mAh Akku (hier)
Mybagzz Handy Ladetasche (hier)
Medion 43″ Fernseher (hier)

WD Elements Festplatte

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Videochat] „Das Internet of Things ist größer als wir alle!“

Vorgestern war ich in den HighLight Towers zu München, einer Einladung von IBM folgend. Ich wusste lediglich, dass das Thema „IBM Watson und Internet of Things“ auf der Agenda stand. Da mich beides sehr interessiert, bin ich dem Ruf von Big Blue gefolgt (allerdings nicht nur deswegen). Tja, und was soll ich sagen: Meine Überraschung ... Mehr lesen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Pink Cadillac

Pink Cadillac
Buddy Van Horn

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Action & Abenteuer

Tommy Nowak, ein moderner Kopfgeldjäger, fängt im Auftrag der Justiz Kautionsflüchtlinge ein. Sein neuester Fall heißt Lou Ann. Sie wird dringend als Zeugin gebraucht, hat sich aber aus dem Staub gemacht. Nowak spürt sie auf - und der Ärger beginnt: Der Lady, die im pinkfarbenen Cadillac ihres Ex-Gatten geflohen ist, sind brutale Terroristen auf den Fersen. Clint Eastwood in einer seiner rasantesten Action-Komödien.

© 1989 Warner Bros. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 12 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 17. Dezember (5 News)

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 16:37 Uhr – Apple: Phil Schiller wird App Store-Chef +++

Apple baut um. Jeff Williams, ehemaliger „Senior Vice President of Operations“, ist jetzt der Chief Operating Officer, kurz COO. Phil Schiller übernimmt zusätzliche Aufgaben und ist jetzt der App Store-Chef.

+++ 11:29 Uhr – Apps: ON AIR bringt Übersicht für Weihnachtsfilme +++

Die TV-App ON AIR (App Store-Link) hat eine neue Sektion eingeführt, in der alle Weihnachtsfilme nach Tag aufgelistet werden. Ab dem 27. Dezember wird die Ansicht mit dem „Dinner for One“-Guide für Silvester ersetzt. Dort wird gelistet, wann, wo und zu welcher Zeit der Klassiker ausgestrahlt wird.

+++ 7:04 Uhr – Geometry Dash: Neuer Teil angekündigt +++

Am Samstag wird Geometry Dash Meltdown veröffentlicht. Wir legen uns schon jetzt fest: Auch dieses Spiel wird uns zur Verzweiflung bringen. Ein erstes Video gibt es auf YouTube.

+++ 7:02 Uhr – Mac OS X: Ebenfalls neue Beta für Entwickler +++

Nachdem gestern bereits eine erste Beta für iOS 9.2.1 an Entwickler verteilt wurde, gibt es mittlerweile auch auf dem Mac Neuigkeiten: OS X 10.11.3 El Capitan Beta 1 steht ebenfalls für Entwickler bereit.

+++ 7:01 Uhr – Steve Jobs: Ab Februar im Handel erhältlich +++

Nachdem Steve Jobs in den Kinos nicht den Durchbruch schaffte, wird es den Streifen mit Michael Fassbender ab 2. Februar als digitaler Download und ab 16. Februar auf Blu-Ray geben. Ob diese beiden Termine auch für Deutschland gelten, können wir aktuell noch nicht bestätigen.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 17. Dezember (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple halbiert Preise des iPhone 5s in Indien

Indien ist weltweit gesehen nach China und den USA der drittgrößte Smartphone-Markt, gleichzeitig hat Apple aber Probleme mit seiner hochpreisigen Hardware Fuß zu fassen. Nun hat sich das Unternehmen dazu entschlossen, das iPhone 5s – das derzeit am häufigsten verkaufte iPhone-Modell in Indien, drastisch im Preis zu senken.

Im letzten September war das iPhone 5s noch für 44.500 Rupien (rund 600 Euro) erhältlich, nach drei Preissenkungen in den vergangenen Monaten wurde der Preis nun...

Apple halbiert Preise des iPhone 5s in Indien
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple befördert Jeff Williams zum Chief Operating Officer

Diese Position hatte Tim Cook von 2007 bis zu seiner Ernennung zum Apple-CEO 2011 selbst innegehabt. Jetzt erbt Jeff Williams auch offiziell dieses Amt , nachdem er bereits seit 2010 als Vice President of Operations die entsprechenden Aufgaben wahrgenommen hatte. Apple teilte in einer Presseerklärung außerdem eine weitere Personalie mit: Johny Srouji tritt ebenfalls in die erste Reihe der Senio...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Laptop-Vergleich: Wieso das MacBook die bessere Wahl ist!

Wer sich aktuell mit dem Kauf eines neuen Laptops beschäftigt, ist bei uns richtig – wir bringen Licht ins Dunkle. Ein Laptop-Vergleich US-amerikanischer Warentester kam zu der Erkenntnis, dass MacBooks Windows-Notebooks im Bereich Zuverlässigkeit schlagen. Zudem sind Nutzer von tragbaren Computern mit Apple Laptops zufriedener, als Kollegen mit portablen Laptops der Konkurrenz. Die Apple-Produkte wie MacBook und Co haben einen exzellenten Ruf, sie gelten als robuster und zuverlässiger – aber auch teuer. Dies hat auch eine Studie, die über fünf Jahre Untersuchungen mit fast 60.000 Teilnehmern durchgeführt hat, unterstrichen: Laut einer Umfrage von Consumer Reports ist Apples MacBook-Lineup die zuverlässigste Laptopserie am Markt. Laut der Befragung haben 20% der Teilnehmer eines „nicht Apple“ Notebooks in den ersten drei Jahren Probleme mit ihrem Gerät, während die MacBook Air und MacBook Pro Besitzer auf eine viel niedrigere Rate kommen. Im Consumer Report heißt es konkret: Bei der diesjährigen Umfrage können wir sehen, welche Produktlinien eher zur Reparatur müssen. Apple zeigt dabei gleich zwei Produkte an der Spitze: Das Apple MacBook Air verfügt über eine nur 7-prozentige Ausfallsrate und das MacBook Pro über eine 9-prozentige. Unter den Notebooks, die häufiger kaputtgehen, trägt 42 Prozent das Apple-Logo, allerdings 55 Prozent haben ein Windows-Betriebssystem. Jedoch ist es im Vergleich zu anderen Laptops teurer MacBooks zu reparieren. Daher empfehlen wir den Kauf von Applecare+, d.h. eine erweiterte Garantie. MacBook-Besitzer haben mit rund 23 Stunden pro Woche eine enorme Laufzeit auf ihren MacBooks, denn durchschnittlich sind Notebooks 20 Stunden in der Woche in Betrieb. Das Apple Notebook ist trotzdem im Gebrauch weniger anfällig als Mitkonkurrenten. Die MacBook-Besitzer geben eine Zufriedenheit mit ihrem Apple-Notebook in Höhe von 71% an. Windows-Notebook-Besitzer erfreuen sich hier nur einer Zufriedenheit von 38%. Ein kleiner Auszug aus Vorteilen zum neuen MacBook
  • Retina Display mit extremen Formfaktor
  • Kein Lüfter, komplett geräuschlos
  • Bessere Tastatur und drucksensitives Trackpad
  • Sehr gute Akku-Leistung (bis zu zehn Stunden)
  • Sehr leicht (0,9kg) und sehr transportabel
Preislich beginnen die MacBooks bei 1.449 Euro. Jedem, der sich aktuell mit der Frage nach einem neuen Laptop beschäftigt, empfehlen wir klar das MacBook: robuster, schneller, zufriedener und vielseitiger. Mit Sicherheit bereut jeder von uns einen anderen Laptopkauf binnen weniger Wochen, wenn die ersten Macken auftreten…wie heißt es so schön, „wer billig kauft, kauft zweimal“. Quelle: Consumer Reports; Via ZDNet Beitragsbild: Quelle: Pixabay, Unsplash, Lizenz CC0 Public Domain Der Beitrag Laptop-Vergleich: Wieso das MacBook die bessere Wahl ist! erschien zuerst auf Clappifieds.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ernennt Jeff Williams zum Chief Operating Officer, Phil Schiller für App Stores verantwortlich

Apple hat sich soeben per Pressemitteilung zu Wort gemeldet und verschiedene Umstrukturierungen in der Führungsetage angekündigt. Für Jeff Williams und Phil Schiller ergeben sich neue Aufgabengebiete, Johny Srouji wird zum Apple Senior Vice President befördert und Anfang kommenden Jahres wird Tor Myhren zum Vice President ernannt.

jeff_williams

Jeff Williams wird Chief Operating Officer

Neuerungen in der Apple Führungsetage. Apple Senior Vice President Jeff Williams, bis dato Senior Vice President of Operations, trägt ab sofort den Titel Chief Operation Officer. Diese Titel trug übrigens auch Tim Cook vor Jahren bevor er zum CEO ernannt wurde. Als COO untersteht Williams weiterhin unmittelbar Tim Cook. Er überwachte in den letzten Jahren die Apple Zulieferkette, die soziale Verantwortung des Unternehmen und war auch für die Apple Watch und ResearchKit maßgeblich verantwortlich. Die Apple Leadership-Webseite wurde bereits angepasst.

“We are fortunate to have incredible depth and breadth of talent across Apple’s executive team. As we come to the end of the year, we’re recognizing the contributions already being made by two key executives,” said Tim Cook, Apple’s CEO. “Jeff is hands-down the best operations executive I’ve ever worked with, and Johny’s team delivers world-class silicon designs which enable new innovations in our products year after year.”

Phil Schiller für App Stores verantwortlich

phil_schiller

Weiter heißt es in der Meldung, dass Phil Schiller (SVP of Worldwide Marketing) ein erweitertes Aufgabengebiet erhält und ab sofort auch für die App Stores (iOS, OS X, watchOS und tvOS) verantwortlich ist.

Cook continued, “In addition, Phil is taking on new responsibilities for advancing our ecosystem, led by the App Store, which has grown from a single, groundbreaking iOS store into four powerful platforms and an increasingly important part of our business. And I’m incredibly happy to welcome Tor Myhren, who will bring his creative talents to our advertising and marcom functions.”

Johny Srouji und Tor Myhren mit neuen Aufgabe

Bis dato nannte sich Johny Srouji Vice President of Hardware, sein neuer Titel lautet Senior Vice President of Hardware. Damit steigt Johny Srouji zum Hardware-Chef des Unternehmens auf und ist unter anderem für iPhone, iPad, Mac und Co. maßgeblich mitverantwortlich.

Tor Myhren wird im kommenden Jahr zu Apple stoßen. Bisher arbeitet Tor Myhren bei der Grey Group als Chief Creative Officer sowie President of Grey New York. Bei Apple übernimmt Myhren die Rolle des Vico President of Marketing Communication und wird unter anderem für Apples Werbekampagne mitverantwortlich sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt um: Phil Schiller betreut den App Store

Zum Jahresende baut Apple in seiner Führungsetage nocheinmal kräftig um: So wird Jeff Williams, der ehemalige „Senior Vice President of Operations“, nun zum COO, also Chief Operating Officer. Damit leitet er fortan das operative Geschäft bei Apple, was früher die Aufgabe von Tim Cook war

pple-500

Gleichzeitig erweitert auch Phil Schiller seine Aufgaben. Als Marketing-Chef wird er fortan den App Store plattformübergreifend betreuen und ihm insbesondere mehr Aufmerksamkeit schenken.

Cook continued, “In addition, Phil is taking on new responsibilities for advancing our ecosystem, led by the App Store, which has grown from a single, groundbreaking iOS store into four powerful platforms and an increasingly important part of our business. And I’m incredibly happy to welcome Tor Myhren, who will bring his creative talents to our advertising and marcom functions.”

Dass die Einstellung Phil Schillers als App Store-Chef eine direkte Reaktion auf die vor kurzem aufkommende Kritik des Mac App Stores ist (zu wenig Apps, zu lange Review Zeiten), kann ausgeschlossen werden. Solche Umstellungen dauern länger als nur ein paar Tage und haben sich laut Tim Cook schon vor Monaten angekündigt.

Zwei Neue im Vorstand

Ferner wird John Srouji dem Vorstand beitreten und als Vizepräsident für „Hardware Technologies“ arbeiten. Er war schon acht Jahre lang bei der Entwicklung der hauseigenen Prozessoren bei Apple beteiligt.

Ab dem ersten Quartal 2016 stellt Cupertino zudem den Marketing-Fachmann Tor Mehren ein. Als Marketing-Chef wird er insbesondere für eine gute die Außenwirkung des Unternehmen sorgen. Zuvor arbeitete er bei den Kommunikationsagenturen der Grey Group.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple baut um: Phil Schiller übernimmt gesamten App Store

Apple hat in der Führungsriege Veränderungen vorgenommen – hier sind die Neuerungen.

Per Pressemitteilung hat Apple soeben mitgeteilt, dass Jeff Williams, zuvor Senior Vice President, nun Chief Operating Officer ist. Dies war vor der Ernennung zum CEO die offizielle Arbeitsplatz-Beschreibung von Cook.

Phil Schiller

Außerdem wird Phil Schiller (Foto: apple.com) weitere Verantwortlichkeiten bekommen: Schiller, Apples Senior Vice President für Marketing, übersieht ab sofort den gesamten App Store.

Mac App Store jetzt wieder mehr im Fokus von Apple?

Spekuliert werden darf, dass diese Entscheidung auch damit zu tun hat, dass Entwickler sich zuletzt beklagt hatten, Apple lege deutlich mehr Aufmerksamkeit auf den iOS App Store als auf den Mac App Store. Das führte dazu, dass einige App-Entwickler wie zum Beispiel die Macher von Sketch – iTopnews.de berichtete – ihre Mac-App-Versionen aus dem Store genommen hatten und die Software auf eigenen Plattformen zum Download anboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store bekommt neuen Chef: Phil Schiller übernimmt

pple-500Per Pressemitteilung informiert Cupertino über eine Umstrukturierung in der Führungsspitze Apples. Jeff Williams wird zukünftig den Titel des Chief Operating Officer tragen, Apples Phil Schiller erweitert seinen Aufgabenbereich. Vor allem die zweite Meldung der ungewöhnlichen langen Pressemitteilung bietet Spielraum für Spekulationen: Warum besetzt Apple den Posten des App Store Oberaufsehers neu? Und: Warum mit Phil […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Badland 2: Nachfolger des erfolgreichen Side-Scrollers im App Store erschienen

Badland zählt auch bei mir immer noch zu einem meiner favorisierten iOS-Spiele. Nun gibt es mit Badland 2 neues Spielefutter für Fans.

Badland 2 1

Badland 2 (App Store-Link) ist frisch im deutschen App Store aufgeschlagen und lässt sich dort zum Preis von 4,99 Euro herunterladen. Das Spiel der Entwickler von Frogmind ist 125 MB groß, erfordert zur Installation mindestens iOS 7.0 oder neuer und kann bereits seit dem Start in deutscher Sprache absolviert werden.

Badland 2 folgt dem Spielprinzip seines Vorgängers und hat dabei das Gameplay noch um einige kleine Funktionen verbessert. Auch in diesem Titel heißt es, in einer Vielfalt von Leveln eine oder gleich mehrere kleine, schwarze Figuren durch eine Art tödlichen Hindernisparcours zu navigieren und sie sicher ins Ziel zu bringen. Anders als beim Vorgänger ist es in Badland 2 nun allerdings auch möglich, sich in alle vier Richtungen zu bewegen. Die Level scrollen daher nicht zwangsläufig von links nach rechts, sondern oft muss man auch nach oben oder nach unten fliegen.

Im Zuge dessen hat das Team von Frogmind der App auch gleich eine Two-Touch-Steuerung verpasst, um sich bequem in alle Richtungen fortbewegen zu können. Tippt man die linke Bildschirmhälfte an, fliegt die Figur nach links, bei Antippen der rechten Seite des Screens wird man nach rechts befördert. Nimmt man beide Finger gleichzeitig aufs Display, steigt der Protagonist samt eventueller kleiner Klone direkt nach oben. Nutzer eines iPhone 6s oder 6s Plus profitieren von einer 3D Touch-Unterstützung zum präzisen Navigieren durch die gefährlichen Welten.

Badland 2 2 Badland 2 3 Badland 2 4 Badland 2 5

Neben gestochen scharfen Grafiken, die vor allem auf neueren Geräten spektakulär gut aussehen, wurde auch die Kameraführung während des Spielens optimiert. Die Kamera zoomt nun automatisch hinein, um dem Gamer ein noch intensiveres Spielerlebnis zu bieten. Darüber hinaus gibt es auch einen völlig neuen Charakter, der selbst nicht fliegen kann, sondern sich rollend über Oberflächen fortbewegt.

Neuer Online-Spielmodus mit drei Disziplinen in Badland 2

Wer nicht nur lokal auf dem Gerät sein Können zeigen möchte, findet in Badland 2 nun einen Online-Spielmodus, bei dem sich in drei Disziplinen, „Rette die meisten Klone“, „Kürzeste Zeit bis zum Ende“ und „Längste Überlebensdauer“ in Events von einem Tag bis hin zu einer Woche mit anderen Spielern gemessen werden kann. Jedes laufende Event hat dabei seine Bestenliste – wenn die Events beendet sind, steigt das Ranking der Top-Spieler. Der Modus „Längste Überlebensdauer“ kommt sogar mit einer asynchronen Ghost-Multiplayer-Funktion, um Facebook- und Game Center-Freunde herausfordern zu können. Bei meinen ersten Versuchen im Online-Bereich von Badland 2 gab es allerdings noch nichts zu sehen – wahrscheinlich war es noch zu früh nach der Veröffentlichung des Spiels, um hier Events einzusehen und Highscores übermitteln zu können.

Neben einer üblichen Game Center-Anbindung zum Teilen von Erfolgen und Highscores haben die Entwickler ihrem neuen Premium-Titel auch eine iCloud-Option verpasst – dank dieses Features ist man auf allen Geräten ergebnistechnisch immer auf dem neuesten Stand. Falls ihr noch audio-visuelle Eindrücke des neuen, sehr eindrucksvollen Spiels benötigt, schaut euch abschließend den Release Trailer zu Badland 2 bei YouTube an.

Der Artikel Badland 2: Nachfolger des erfolgreichen Side-Scrollers im App Store erschienen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.2.1 Beta für Entwickler releast

iOS 9.2.1 Beta für Entwickler releast auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple hat gestern die Entwickler-Beta von iOS 9.2.1 veröffentlicht. Und das, nur wenige Tage nach dem Public-Release von iOS 9.2. Die aktuelle Beta-Version kann über den Apple Entwickler Center von […]

Der Beitrag iOS 9.2.1 Beta für Entwickler releast erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iSwift 2.3 - $13.99 (93% off)

iSwift is the easiest way to convert your Objective-C code to Swift.

Features
  • Ultra fast: Automatic as-you-type conversion, so that you don't lose even a single second. Yep, instantly.
  • Drag-and-drop: Drop your Objective-C source onto the app icon, import the file and have it instantly converted. Yep, just like that.
  • Smart: Syntax highlighting, autocompletion, live syntax checking and error reporting, and lots of advanced editing options. (Powered by Peppermint)
  • Friendly UI: A neat editor, your sources side-by-side and all that packed in a beautiful easy-to-use User interface. What more can you need?
  • Sophisticated: iSwift tries to recognize, parse and convert all Objective-C code (2.0 too!) to valid Swift code.


Version 2.3 (1358):
  • Fixed bug with Unexpected USER_TYPE_NAME error on @implementation (Issue #159)
  • Conversion of char instances to Swift-friendly Character instances (Issue #147)
  • Solved bug with Categories/Extensions conversion (Issue #150)
  • Enhanced Protocol conversion (Issue #143)
  • Smart conversion of static variable modifiers (Issue #139)
  • Ability to move back-forward between different file versions (Issue #47)
  • Correct conversion of NSSets (Issue #141)
  • Correct conversion of NSArray, NSDictionary types (Issue #142)
  • Added support for Type Cast conversion (Issue #149)
  • Solve Format string conversion - w/ or w/o string interpolation - with Precision specifiers (Issue #144)
  • Added support for nonnull and nullable in @property declarations (Issue #145)
  • NSWorkspaceLaunchOptions type not recognized (Issue #146)
  • Allow trailing comma in Key-Value lists (Issue #153)
  • Save/Restore Window State on screen after re-launch (Issue #155)
  • Added support for int8_t, int16_t, int32_t, int64_t (Issue #148)


  • OS X 10.7 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Calendar 366 Plus 1.2 - $6.99

Calendar 366 Plus is the complete menu bar calendar app. Click on the icon and get an overview of your events. Click on a date and see details or switch to the expanded view to see all upcoming events in just a single window.

Features
  • Quick menu bar access (hotkey)
  • Complete menu bar calendar app
  • Sync with OS X's account and calendar settings
  • Localized date format with system settings
  • Quick search for events
  • Easily create, modify, or delete events
  • Easily create or complete reminders
  • Different settings to list forthcoming events
  • Switching between compact and full view
  • Define your own hotkey to open Calendar 366
  • Open events in OS X's calendar app with a single click
  • Dark mode compatible
  • Black-and-white or coloured menu-bar icon


Version 1.2

New:
  • Menu Item Positioning
  • Menu Item Customization (Icon, Date/Time, Icon+Date/Time)
  • Spanish Localization
Bug-Fixes:
  • Menu Icon fine-tuning
  • Notes field scrollable
  • Stability and performance improvements


  • OS X 10.8 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dungeon Crawler „Card Crawl“ erhält umfangreiches Update & ist reduziert

Dungeon Crawler „Card Crawl“ erhält umfangreiches Update & ist reduziert

Wie angekündigt hat der herausragende Dungeon Crawler Card Crawl (AppStore) diese Woche ein umfangreiches Update erhalten. Außerdem ist das Spiel im Angebot und kostet aktuell nur 0,99€ (statt 2,99€).

Kommen wir erst zum Update. Es ist das zweite Content-Update und bringt das Spiel auf Version 2.1. Diese bringt primär drei Neuerungen mit sich. Zum einen gibt es zehn neue Fähigkeitskarten und neue Karten-Combos, die ihr im Spiel freischalten und in euer Repertoire bzw. eure Strategie mit aufnehmen könnt. Außerdem gibt es einen neuen Deck-Händler, den ihr in der Taverne besuchen könnt. Dank ihm könnt ihr euer eigenes Deck an Karten zusammenstellen und dieses zudem online mit euren Freunden teilen. Als dritte Neuerung unterstützt das Spiel nun iCloud zum Speichern von Spielständen.
Card Crawl iOSCard Crawl iPhone iPad

Card Crawl für iOS: der Download lohnt sich

Und nun zur Preissenkung. Wie gesagt kostet die im AppStore mit vollen 5 Sternen bewertete Universal-App aktuell nur 0,99€ statt sonst 2,99€. Es ist erst die zweite Preissenkung seit dem Release im vergangenen März und unserer Meinung nach ein absolut super Preis für ein tolles Spiel. Entwickelt wurde es übrigens von Tinytouchtales, einem Indie-Entwickler aus Berlin.

Card Crawl (AppStore) ist eine Mischung aus den Genres Dungeon Crawler und Kartenspiel und konnte uns begeistern. Ihr spielt Karten gegen einen Wikinger. Ziel ist es, alle 54 Karten des Dungeon-Stapels in seiner Hand zu überleben, indem ihr euch mit euren Karten taktisch klug wehrt. Fordernd, spaßig, grandios!

Der Beitrag Dungeon Crawler „Card Crawl“ erhält umfangreiches Update & ist reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Private Anonymous Browser mit Premium-Optionen für Flash Video Player und VPN-Verschlüsselung – iPhone-Ausgabe (iPad-Ausgabe)

Die Private-Anonymous-Browser-App verbindet Sie im Chrome-Browser mit einem Incognito Tab, der in einem virtuellen Dienst in einer Cloud läuft. ▶ Unglaubliche Standardfunktionen (Basic und Premium):  ▬ Alle Sitzungen offen in „Chrome Incognito Tab“ und komplett anonym und privat. Es werden zu keinem Zeitpunkt Internetinhalte, URL, Text, Bilder, Cookies oder Internetdaten auf Ihr iPhone gesendet oder […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und IBM bringen über 100 Apps hervor

In den achtziger Jahren galten Apple und IBM als große Konkurrenten. Die Fehde zwischen den beiden Unternehmen zu Beginn der PC-Ära war legendär. Umso überraschender war es dann, als die Beiden eine Partnerschaft eingingen. Diese Partnerschaft hat inzwischen nach Angaben der beiden Konzerne, über 100 branchenspezifische iPhone- und iPad-Apps für den Enterprise-Markt hervorgebracht. Ein Meilenstein […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Badland 2: Das Sequel ist da

badland2-500Zwei Jahre nach dem Launch des ersten Badland-Titels – ein düster-melancholisches iOS-Spiel, das inzwischen auch auf dem Apple TV 4 gelandet ist und sich hier hervorragend über die Siri Remote steuern lässt – haben die Verantwortlichen des finnischen Frogmind-Studios heute das Sequel Badland 2 vorgelegt. Bandland setzt auf eine simple Ein-Button-Steuerung, die in ähnlicher Art […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-App-Tipp: Adobe Post für Euer iDevice

iOS-App-Tipp: Adobe Post für Euer iDevice auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Adobe hat eine neue iOS-App veröffentlicht, die sich nicht nur an die kreativen Köpfe unter Euch richtet. Mit Adobe Post könnt Ihr wirklich beeindruckende Grafikarbeiten am iPhone, iPad oder iPod […]

Der Beitrag iOS-App-Tipp: Adobe Post für Euer iDevice erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WeatherPro neu mit 3D Touch – und gutem Rabatt!

Die Wetter-App WeatherPro hat ein großes Update mit vielen Neuerungen erhalten.

Die neue Version 4.4 bringt Besitzern eines iPhone 6S die Möglichkeit, 3D Touch zu nutzen. So erhaltet Ihr durch einen festen Druck an bestimmten Stellen der App eine Peek&Pop-Vorschau.

Watch Complication und Wetterdaten im Zifferblatt

Das funktioniert auch am Homescreen. Dort könnt Ihr gleich die Übersicht, Karten oder Favoriten öffnen. Habt Ihr eine Apple Watch mit dem Gerät verbunden, so dürft Ihr Euch über eine Complication freuen und Wetterdaten im Ziffernblatt einbinden.

WeatherPro Screen

Die iPad-App wurde ebenfalls aktualisiert. Version 4.1 bringt Verbesserungen am Interface. So dürft Ihr die Leiste mit den Favoriten mit nur einem Tastendruck aus- und wieder einblenden.

iPhone- und iPad-App stark reduziert

Besitzt Ihr eine der Anwendungen noch nicht, solltet Ihr jetzt zuschlagen. Als Weihnachtsgeschenk ist die iPad-App nämlich um 50 Prozent und die iPhone-App um 33,5 Prozent reduziert.  Zum ersten Mal beinhaltet das Weihnachtsspezial auch den Premiumpreis: Ab sofort ist die 1-Jahres-Subscription für 4,99 Euro (- 50 %) erhältlich

WeatherPro WeatherPro
(9)
1,99 € (iPhone, 40 MB)
WeatherPro for iPad WeatherPro for iPad
(8)
1,99 € (iPad, 38 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (17.12.)

Auch am heutigen Donnerstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Infinity Blade Infinity Blade
(22114)
5,99 € 0,99 € (universal, 595 MB)
Proun+ A Journey Through Modern Art Proun+ A Journey Through Modern Art
(1)
3,99 € 1,99 € (universal, 353 MB)
Globosome: Path of the Swarm
(47)
2,99 € 0,99 € (universal, 55 MB)
Infinity Blade III Infinity Blade III
(734)
6,99 € 0,99 € (universal, 1844 MB)
Don Don't Starve: Pocket Edition
(2)
4,99 € 2,99 € (universal, 285 MB)
The Deer God The Deer God
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (universal, 105 MB)
Little Inferno Little Inferno
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 43 MB)
Little Inferno HD Little Inferno HD
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 113 MB)
Card Crawl Card Crawl
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 69 MB)
BADLAND BADLAND
(3)
4,99 € 2,99 € (universal, 164 MB)
Ravensburger Puzzle Ravensburger Puzzle
(29)
2,99 € Gratis (universal, 129 MB)
Colin McRae Rally Colin McRae Rally
(77)
2,99 € 1,99 € (universal, 232 MB)
F1™ Challenge F1™ Challenge
(35)
2,99 € 1,99 € (universal, 218 MB)
Spider: Bryce Manor HD
(81)
1,99 € 0,99 € (iPad, 116 MB)
The Mystery of the Crimson Manor The Mystery of the Crimson Manor
(3)
1,99 € 0,99 € (universal, 105 MB)
Spider: Das Geheimnis von Bryce Manor
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 115 MB)
Waking Mars Waking Mars
(40)
4,99 € 0,99 € (universal, 293 MB)
Spider: Rite of the Shrouded Moon
(11)
4,99 € 1,99 € (universal, 588 MB)
Deponia - The Puzzle Deponia - The Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 56 MB)
A Day In The Woods A Day In The Woods
(3)
1,99 € 0,99 € (universal, 175 MB)
Office Story Office Story
(10)
3,99 € Gratis (universal, 66 MB)
Die See der Riesen ( Sea of Giants ,A Classic Point & Click ) Die See der Riesen ( Sea of Giants ,A Classic Point & Click )
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 94 MB)
To-Fu Fury To-Fu Fury
(255)
1,99 € 0,99 € (universal, 297 MB)

to-fu fury screen

Lost Within Lost Within
(127)
6,99 € 1,99 € (universal, 586 MB)
Tales From Deep Space Tales From Deep Space
(48)
3,99 € 1,99 € (universal, 803 MB)
Til Morning Til Morning's Light
(68)
6,99 € 1,99 € (universal, 790 MB)
Sneaky Sneaky Sneaky Sneaky
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 71 MB)
Attack the Light – Steven Universe Light RPG Attack the Light – Steven Universe Light RPG
(17)
2,99 € Gratis (universal, 181 MB)
God of Light God of Light
(268)
1,99 € Gratis (universal, 82 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(48)
2,99 € Gratis (universal, 71 MB)
8bitWar: Netherworld
(3)
1,99 € Gratis (universal, 27 MB)
Quell Memento+ Quell Memento+
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 94 MB)
TrafficVille 3D TrafficVille 3D
(48)
0,99 € Gratis (universal, 55 MB)
Snail Bob 2 Snail Bob 2
(10)
2,99 € 0,99 € (universal, 119 MB)
Ryan North Ryan North's To Be Or Not To Be
(2)
5,99 € 1,99 € (universal, 122 MB)
Hero Emblems Hero Emblems
(1)
3,99 € 1,99 € (universal, 110 MB)
BIT.TRIP RUN! BIT.TRIP RUN!
(33)
3,99 € Gratis (universal, 314 MB)
StarDroid StarDroid
(1)
0,99 € Gratis (universal, 18 MB)
Gamebook Adventures: Infinite Universe
(2)
5,99 € 1,99 € (universal, 63 MB)
Mystery of the Opera (Full) Mystery of the Opera (Full)
(3)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 186 MB)
Mystery of the Opera HD (Full) Mystery of the Opera HD (Full)
(21)
6,99 € 1,99 € (iPad, 495 MB)
Pico Rally Pico Rally
(2)
0,99 € Gratis (universal, 25 MB)
Count Battle Count Battle
(51)
0,99 € Gratis (universal, 2.4 MB)
AirAttack 2 AirAttack 2
(12)
1,99 € 0,99 € (universal, 319 MB)
Cognition Episode 1 Cognition Episode 1
(6)
3,99 € 1,99 € (iPad, 618 MB)
Cognition Episode 2 Cognition Episode 2
(4)
3,99 € 1,99 € (iPad, 594 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(47)
0,99 € Gratis (universal, 68 MB)
European War 4: Napoleon
(23)
0,99 € Gratis (universal, 66 MB)
Survival Games - Mine Mini Game With Multiplayer Survival Games - Mine Mini Game With Multiplayer
(1)
0,99 € Gratis (universal, 59 MB)
Super Skyland Super Skyland
(15)
4,99 € 2,99 € (universal, 45 MB)
IQ Mission IQ Mission
(9)
2,99 € 0,99 € (universal, 152 MB)
Space Age: A Cosmic Adventure
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 73 MB)
Kiwanuka Kiwanuka
(39)
1,99 € 0,99 € (universal, 43 MB)
Prince Journey-Hero Run Prince Journey-Hero Run
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 52 MB)
Tabuh — Tabu für iOS Tabuh — Tabu für iOS
(7)
3,99 € 1,99 € (universal, 2.2 MB)
Dot Munch Fight Club Dot Munch Fight Club
(6)
0,99 € Gratis (universal, 11 MB)
868-HACK 868-HACK
(6)
5,99 € 2,99 € (universal, 6.1 MB)
StarDroid StarDroid
(1)
2,99 € Gratis (universal, 18 MB)
Dokuro Dokuro
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 73 MB)
Banner Saga Banner Saga
(153)
9,99 € 4,99 € (universal, 1665 MB)
Bloons TD 5 HD Bloons TD 5 HD
(11)
4,99 € 2,99 € (iPad, 192 MB)
EMERGENCY EMERGENCY
(8)
1,99 € Gratis (iPhone, 379 MB)
EMERGENCY HD EMERGENCY HD
(10)
3,99 € Gratis (iPad, 392 MB)
Formino Formino
(4)
0,99 € Gratis (universal, 4.9 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (17.12.)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

WeatherPro WeatherPro
(9)
2,99 € 1,99 € (universal, 40 MB)
WeatherPro for iPad WeatherPro for iPad
(8)
3,99 € 1,99 € (iPad, 38 MB)
Briefcase Pro - Datei-Manager, Dokument-und PDF-Reader Briefcase Pro - Datei-Manager, Dokument-und PDF-Reader
(2)
2,99 € Gratis (universal, 44 MB)
Atlas der menschlichen Anatomie Atlas der menschlichen Anatomie
(6)
13,99 € 9,99 € (universal, 743 MB)
Schneller lesen Schneller lesen
(11)
4,99 € 2,99 € (iPad, 25 MB)
CoPilot Premium Europa HD - GPS Navi-App mit Offline-Karten & ... CoPilot Premium Europa HD - GPS Navi-App mit Offline-Karten & ...
(7)
43,99 € 34,99 € (universal, 52 MB)
Taptile Zeiterfassung für Deinen Stundenzettel Taptile Zeiterfassung für Deinen Stundenzettel
Keine Bewertungen
9,99 € 5,99 € (iPhone, 8.2 MB)
Taptile Zeiterfassung HD für Deinen Stundenzettel Taptile Zeiterfassung HD für Deinen Stundenzettel
Keine Bewertungen
14,99 € 8,99 € (iPad, 8.2 MB)
AllPass Pro AllPass Pro
(4)
2,99 € 1,99 € (universal, 2.8 MB)

AllPass Pro Screen

CalPad - Organizer for iPad CalPad - Organizer for iPad
(1)
7,99 € 4,99 € (iPad, 25 MB)
Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit
(156)
5,99 € 2,99 € (universal, 93 MB)
Essential Anatomy 5 Essential Anatomy 5
(65)
13,99 € 9,99 € (universal, 615 MB)
Euclidea 2: Geometric Constructions
(13)
1,99 € 0,99 € (universal, 23 MB)
Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen Textkraft Pocket - Lesen, schreiben, recherchieren & teilen
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (iPhone, 33 MB)
Monote Monote
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 8.6 MB)
NAVIGON Europe NAVIGON Europe
(15)
79,99 € 49,99 € (universal, 84 MB)
Maps 3D PRO - GPS Tracks für Fahrrad, Wandern, Ski & Outdoor Maps 3D PRO - GPS Tracks für Fahrrad, Wandern, Ski & Outdoor
(35)
4,99 € 2,99 € (universal, 22 MB)
Workflow: Powerful Automation Made Simple
(11)
3,99 € 2,99 € (universal, 42 MB)
Duet Display Duet Display
(46)
15,99 € 9,99 € (universal, 7.7 MB)
iA Writer iA Writer
(3)
9,99 € 4,99 € (universal, 16 MB)

Foto/Video

Fonta Fonta
(8)
0,99 € Gratis (iPhone, 15 MB)
Superimpose! Superimpose!
(62)
2,99 € Gratis (universal, 49 MB)
Wide Split Lens Wide Split Lens
(4)
0,99 € Gratis (universal, 32 MB)
Camly Pro – Foto Bearbeiten und Collage Maker Camly Pro – Foto Bearbeiten und Collage Maker
(3)
3,99 € 2,99 € (universal, 67 MB)
Everyday Everyday
(18)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 3.5 MB)
Pinnacle Studio Pro - professionelle videobearbeitung Pinnacle Studio Pro - professionelle videobearbeitung
Keine Bewertungen
14,99 € 12,99 € (universal, 204 MB)

Musik

FL Studio Mobile HD FL Studio Mobile HD
(4)
19,99 € 13,99 € (universal, 213 MB)
Cube Synth Cube Synth
(3)
11,99 € 5,99 € (iPad, 9.9 MB)
Pocket Organ C3B3 Pocket Organ C3B3
(1)
5,99 € 2,99 € (universal, 16 MB)
iSyn Poly iSyn Poly
(3)
1,99 € 0,99 € (iPad, 13 MB)
Addictive microSynth Addictive microSynth
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (iPhone, 16 MB)
AudioReverb AudioReverb
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 10 MB)
iVoxel iVoxel
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (universal, 52 MB)
Dual Music Player Plus - Listen to 2 songs at the same time with ... Dual Music Player Plus - Listen to 2 songs at the same time with ...
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 8.2 MB)

Kinder

Grimms Schneewittchen ~ interaktives Aufklappbuch in 3D Grimms Schneewittchen ~ interaktives Aufklappbuch in 3D
(1)
3,99 € Gratis (universal, 98 MB)
Schneehase Schneehase
(18)
3,99 € 2,99 € (iPad, 74 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (17.12.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Tonality Tonality
(21)
14,99 € 9,99 € (200 MB)
Photo Editor Movavi: Remove Objects & Enhance
(2)
14,99 € 0,99 € (51 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(14)
2,99 € 1,99 € (15 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(1)
17,99 € 14,99 € (151 MB)
Noiseless Noiseless
(13)
17,99 € 9,99 € (117 MB)
Intensify Intensify
(9)
14,99 € 9,99 € (73 MB)
Aurora HDR Aurora HDR
(1)
39,99 € 29,99 € (105 MB)

aurorahdr_2

Snapheal Snapheal
(4)
9,99 € 7,99 € (78 MB)
Marked 2 Marked 2
(1)
11,99 € 9,99 € (20 MB)
Unclutter Unclutter
(7)
5,99 € 1,99 € (2.3 MB)
Paste – der Zwischenablage-Verlauf-Manager Paste – der Zwischenablage-Verlauf-Manager
(3)
6,99 € 1,99 € (6.9 MB)
Let It Snow Let It Snow
(7)
3,99 € 1,99 € (1.4 MB)
Dropzone 3 Dropzone 3
(12)
9,99 € 1,99 € (15 MB)
OCRKit OCRKit
(3)
41,99 € 39,99 € (16 MB)
My PaintBrush Pro My PaintBrush Pro
(4)
6,99 € 5,99 € (4 MB)
Boom 2: The Best Audio Enhancement App
(23)
19,99 € 14,99 € (7.3 MB)
Voila: Screen Recorder and Screen Capture Tool
(5)
29,99 € 14,99 € (15 MB)
CRAX Commander - The Ultimate Files Management Tool CRAX Commander - The Ultimate Files Management Tool
Keine Bewertungen
21,99 € 18,99 € (15 MB)
Candela - menu for Hue Candela - menu for Hue
(3)
1,99 € 0,99 € (11 MB)
IMAGEmini IMAGEmini
(8)
14,99 € 9,99 € (1.9 MB)
MacStammbaum 7 MacStammbaum 7
(2)
49,99 € 24,99 € (275 MB)
Unibox Unibox
(2)
19,99 € 9,99 € (7.2 MB)
Affinity Designer Affinity Designer
(18)
49,99 € 39,99 € (167 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(1)
49,99 € 39,99 € (10 MB)

Spiele

LEGO Batman 2: DC Super Heroes
(36)
19,99 € 9,99 € (4231 MB)
Batman: Arkham Asylum
(1)
19,99 € 9,99 € (8742 MB)
LEGO Batman LEGO Batman
(14)
19,99 € 9,99 € (3843 MB)
LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(94)
19,99 € 9,99 € (4427 MB)
Tomb Raider: Underworld
(135)
19,99 € 9,99 € (6732 MB)
Batman: Arkham City Game of the Year Edition
(76)
19,99 € 9,99 € (10927 MB)
Sid Meier Sid Meier's Railroads!
(60)
19,99 € 9,99 € (713 MB)
LEGO Harry Potter: Years 5-7
(37)
19,99 € 4,99 € (7495 MB)
LEGO Harry Potter Years 1-4 LEGO Harry Potter Years 1-4
(16)
19,99 € 4,99 € (6257 MB)
Sonic & SEGA All-Stars Racing Sonic & SEGA All-Stars Racing
(22)
9,99 € 4,99 € (3933 MB)
Mini Ninjas Mini Ninjas
(42)
9,99 € 4,99 € (4048 MB)
LEGO® Batman™ 3: Jenseits von Gotham
(5)
29,99 € 14,99 € (6261 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(18)
14,99 € 6,99 € (729 MB)
Tropico 3: Gold Edition
(61)
14,99 € 4,99 € (3950 MB)
Rayman® Origins Rayman® Origins
(10)
14,99 € 6,99 € (2121 MB)
Black & White 2 Black & White 2
(15)
19,99 € 9,99 € (3667 MB)
Tomb Raider Tomb Raider
(145)
29,99 € 14,99 € (11703 MB)
Sid Meier Sid Meier's Pirates!
(40)
14,99 € 6,99 € (891 MB)
Little Inferno Little Inferno
(14)
9,99 € 4,99 € (189 MB)
Anna Anna's Quest
(2)
19,99 € 11,99 € (1016 MB)
SimCity™: Complete Edition
(10)
29,99 € 9,99 € (4257 MB)
Borderlands 2 Borderlands 2
(8)
19,99 € 9,99 € (16823 MB)
1954 Alcatraz 1954 Alcatraz
(4)
21,99 € 4,99 € (1181 MB)
Civilization V: Campaign Edition
(15)
29,99 € 9,99 € (4853 MB)
Hand of Fate Hand of Fate
Keine Bewertungen
24,99 € 12,99 € (1545 MB)
Star Wars®: Empire At War
(81)
19,99 € 9,99 € (2187 MB)
Borderlands: The Pre-Sequel!
(1)
39,99 € 14,99 € (11875 MB)
Shelter 2 Complete Edition Shelter 2 Complete Edition
(2)
14,99 € 8,99 € (1099 MB)
Euro Truck Simulator Euro Truck Simulator
(52)
8,99 € 3,99 € (180 MB)
Waking Mars Waking Mars
(3)
9,99 € 2,99 € (315 MB)
The Silent Age The Silent Age
(3)
9,99 € 4,99 € (301 MB)
Out There Omega Edition Out There Omega Edition
(3)
9,99 € 4,99 € (228 MB)
Evoland Evoland
(9)
9,99 € 4,99 € (73 MB)
Pillars of Eternity Pillars of Eternity
(2)
33,99 € 22,99 € (9752 MB)
Trine Trine
(308)
9,99 € 1,99 € (547 MB)
Trine 2 Trine 2
(33)
14,99 € 2,99 € (2522 MB)
Trine 3: The Artifacts of Power
(1)
21,99 € 10,99 € (3412 MB)
A New Beginning - Final Cut A New Beginning - Final Cut
(4)
10,99 € 1,99 € (3724 MB)
Scania Truck Driving Simulator Scania Truck Driving Simulator
(40)
21,99 € 3,99 € (1459 MB)
Cruel Games: Red Riding Hood (Full)
(4)
6,99 € 3,99 € (632 MB)
Hyperballoid 2 - Time Rider (Full) Hyperballoid 2 - Time Rider (Full)
(3)
3,99 € 1,99 € (43 MB)
The Treasures of Montezuma 3 The Treasures of Montezuma 3
(13)
6,99 € 2,99 € (211 MB)
Weird Park: Schräge Töne Sammleredition
(6)
9,99 € 7,99 € (1010 MB)
Farm Frenzy 3 for Mac Farm Frenzy 3 for Mac
(9)
6,99 € 2,99 € (212 MB)
Snark Busters: Willkommen im Club (full)
(21)
6,99 € 2,99 € (317 MB)
Snark Busters: All Revved Up!
(3)
6,99 € 3,99 € (321 MB)
Stray Souls: Dollhouse Story Collector's Edition
(7)
9,99 € 5,99 € (264 MB)
The Treasures of Montezuma 2 (full) The Treasures of Montezuma 2 (full)
(49)
6,99 € 3,99 € (80 MB)
Mystery of the Opera (Full) Mystery of the Opera (Full)
(10)
6,99 € 1,99 € (658 MB)
Cognition Episode 1: The Hangman
(1)
5,99 € 2,99 € (1305 MB)
Cognition Episode 2 Cognition Episode 2
(1)
5,99 € 2,99 € (992 MB)
Cognition Episode 3 Cognition Episode 3
(1)
5,99 € 2,99 € (980 MB)
Space Age: A Cosmic Adventure
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (74 MB)
Suspect in Sight! Anniversary Edition Suspect in Sight! Anniversary Edition
(1)
4,99 € 1,99 € (59 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
(3)
3,99 € 1,99 € (6444 MB)
GRID 2 Reloaded Edition GRID 2 Reloaded Edition
(26)
44,99 € 39,99 € (6397 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp in Brasilien zwei Tage verboten, Telegram profitiert

In Brasilien wird WhatsApp nun für 48 Stunden komplett blockiert bzw. verboten.

Durch einen Gerichtsbeschluss wurden alle Provider aufgefordert, sämtlichen WhatsApp-Traffic zu unterbinden. Ab Mitternacht soll der 2-tägige Bann durchgesetzt werden. Grund dafür ist ein Strafverfahren, in dem WhatsApp nicht mit den Behörden kooperieren wollte.

WhatsApp

35 Millionen Nutzer betroffen, Telegram profitiert

Es hätten auf Gerichtsanforderung Daten herausgegeben werden sollen, was der Messenger jedoch nicht gemacht hat, wie Börse Frankfurt berichtet. Der Bann betrifft 35 Millionen Nutzer, von denen nun einige zu Telegram wechseln. Der offizielle Twitter-Account von Telegram hat für Brasilien 1,5 Millionen Neuanmeldungen binnen kürzester Zeit verkündet.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(831)
Gratis (iPhone, 50 MB)
Telegram Messenger Telegram Messenger
(20)
Gratis (universal, 35 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Metro 2033 Wars: Zugbasiertes Strategie-Spiel basiert auf der Romanreihe von Dmitry Glukhovsky

Seit wenigen Tagen können Fans von Strategie-Spielen mit Metro 2033 Wars einen neuen Titel dieses Genres im App Store finden.

Metro 2033 Wars 1 Metro 2033 Wars 2 Metro 2033 Wars 3 Metro 2033 Wars 4

Metro 2033 Wars (App Store-Link) kann als Universal-App zum Preis von 7,99 Euro auf iPhones und iPads heruntergeladen werden und benötigt zur Installation neben 204 MB eures Speicherplatzes auch mindestens iOS 7.0 oder neuer. Das Strategie-Spiel wurde als Premium-Titel veröffentlicht und kommt daher ohne In-App-Käufe oder Werbung aus. Verzichtet werden muss allerdings bisher auch noch auf eine deutsche Lokalisierung: Metro 2033 Wars kann bisher nur auf Englisch absolviert werden – eine Übersetzung ins Deutsche soll aber mit dem nächsten Update umgesetzt werden.

Bei Metro 2033 Wars handelt es sich um ein klassisches, taktisch geprägtes Strategie-Spiel mit rundenbasierten Kämpfen und vielfältigen Möglichkeiten, das eigene Team zu erweitern. Die Ausgangslage ist nämlich eine prekäre: Im Jahr 2033 ist die Welt nicht mehr so, wie sie einst war: Durch einen nuklearen Krieg ist die Erdoberfläche unbewohnbar geworden und wird von Mutanten belagert. Die Menschheit hat sich in das weit verzeigte U-Bahn-Netz zurückgezogen und versucht dort nicht nur ein neues Leben zu führen, sondern sich auch gegen rivalisierende Banden durchzusetzen.

Mit einem Netzwerk von insgesamt 189 Metro-Stationen, in denen gekämpft und gehandelt wird, 25 Charakter-Typen und 24 unterschiedlichen Gangs, mit denen man freundschaftliche Bande knüpft, sie besticht oder ihnen auch den Krieg erklären kann, sowie 20 Optionen zum Errichten von Bauelementen in den Stationen ist Metro 2033 Wars ein definitiv auf längeren Spielspaß ausgelegter strategischer Titel.

Tutorial hilft beim Einstieg in die Welt von Metro 2033 Wars

Zu Beginn steht dem Gamer daher auch ein umfassendes Tutorial zur Verfügung, in dem die wichtigsten Aktionen erklärt und auch erste Kämpfe gegen Mutanten und rivalisierende Gangs ausgefochten werden können. Es heißt nicht nur, ein schlagkräftiges Team von Kämpfern mit unterschiedlichen Fähigkeiten aufzustellen und zu positionieren, sondern sie auch regelmäßig zu erweitern, neue Kräfte anzuheuern und auf diesem Weg weitere Metro Stationen zu erobern. Ganz nebenbei müssen die Stationen unterhalten und für weitere Bewohner lebenswert gemacht werden. Letzteres geschieht durch den Ausbau der stationseigenen Infrastruktur.

Obwohl man vor allem am Anfang das Gefühl hat, von der großen Menge an Informationen und beachtenswerter Aktionen nahezu erschlagen zu werden, sollten sich auch Anfänger dieses Genres nach dem Absolvieren des Tutorials in Metro 2033 Wars schnell zurecht finden. Ohne Englischkenntnisse geht es allerdings bisher (noch) nicht: Bedingt durch die Textlastigkeit des Spiels sollte man über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen, um dem Geschehen gut folgen zu können.

Der Artikel Metro 2033 Wars: Zugbasiertes Strategie-Spiel basiert auf der Romanreihe von Dmitry Glukhovsky erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: 20 Mio. Abo-Kunden bis Ende 2016

Apple Music: 20 Mio. Abo-Kunden bis Ende 2016 auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Music Business Worldwide berichtet, dass Apples Musik Streamingdienst Apple Music bis zum Ende des kommenden Jahres 20 Millionen zahlende Abo-Kunden verzeichnen wird. Diese Vorhersage traf Mark Mulligan, einer der Mitgründer […]

Der Beitrag Apple Music: 20 Mio. Abo-Kunden bis Ende 2016 erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#iAdvent 17: 5 Gründe warum Apple auch ohne Steve Jobs erfolgreich ist

Steve Jobs Thumb

Stellt euch mal vor, es gibt von jedem eine Kopie, die gerade diesen Artikel lesen. Jemand, der nicht du selbst bist, aber auf einem Planeten namens Erde lebt, mit blauen Ozeanen, schneebedeckten Bergen, fruchtbaren Feldern und großen Städten, Teil eines Sonnensystems mit acht weiteren Planeten. Aber vielleicht entscheidet er oder sie sich gerade, diesen Artikel nicht weiterzulesen, so wie du. Die Idee eines solchen Doppelgängers erscheint seltsam und unglaubwürdig, aber unrealistisch ist es nicht. Aus dem einfachsten – und neuerdings wieder favorisierten – kosmologischen Modell folgt, dass in einer ungefähr 10 hoch 1028 Meter entfernten Galaxie ein Zwilling von dir lebt.

Nun ja, es scheint quasi wie Fiktion, aber nur weil es unverständlich weit weg ist, ist es ja nicht weniger real. In der Konsequenz bedeutet das also, dass es in einer Galaxie beispielsweise niemals Apple gab, weil Steve Jobs gar nicht geboren wurde. Der syrische Student hätte nie studieren wollen und Joanne hätte jemand anderes gehabt. Zugegebenermaßen wäre das traurig, denn erstens gäbe es kein apfellive und zweitens gäbe es kein Apple. Und nein, ich meine es natürlich nicht andersrum.

Spinnen wir einmal weiter: Im nächsten Universum gibt es Apple, aber nicht dank Steve Jobs, sondern Steve Wozniak. Jobs blieb nämlich bei psychedelischen Drogen und dem Zen-Buddhismus hängen. Wozniak baute den Apple 1 alleine und legte somit den Grundstein für Apple.

Schaut man ein wenig weiter, ein wenig viel weiter ins Universum hinaus, sieht man die Menschen ebenfalls mit ihren iPhones an Ampeln stehen. Genauso lebt Steve Jobs noch. Ob er es wohl zugelassen hat, dass es nun größere iPhones gibt? Mein Kollege Lucas diskutierte genau dieses Thema „Wäre alles besser, wenn Steve Jobs noch leben würde?“ am 15. Tag unseres Adventskalenders.

Zurück in unsere Welt. Steve Jobs starb vor vier Jahren an Krebs. Seine Firma gibt es immer noch. Konträr den vielen Stimmen, die nach seinem Tod aufkamen. „Ohne ihren genialen Chef werde Apple nur noch ein Schatten seiner selbst sein“ war zu lesen. Ich habe mir die Frage gestellt, ob Kult-Marken den Tod ihrer Gründer überleben können. Pfiffige Leser erahnen sicherlich schon meine Antwort: Ja, Apple kann auch ohne Steve Jobs erfolgreich sein.

Mehr als nur Einzigartigkeitscharakter

iPod, iPhone und iPad sind Ergebnisse einer monumentalen Idee, die mittlerweile fester Bestand der Marke ist. Jobs gab seinen Erfindungen mehr als nur Einzigartigkeitscharakter. Die Marke überlebt nicht als Idee. Marken überleben generell als wirtschaftlich erfolgreiche Systeme von Geschäftsmodellen, Grundwerten, Prinzipien, Grenzen und Selbstähnlichkeiten. Allein, dass das Unternehmen immer noch eine fantastische Rendite von über 39 Prozent einfährt, lässt den Schluss zu, das Sorgen wenig berechtigt sind.

Öko-System und Erbmasse

Steve Jobs schaffte es, seine Leidenschaft in ein Modell zu gießen, welches seinen Tod überlebte. Einfach Musik herunterladen und legal (!) verwenden, Apps und iOS sowie MacOS und so weiter … In diesem geschlossenen System liegt noch viel mehr Wert als es an der Rendite abzulesen ist. Der frühere Apple-Chef hat seiner Marke eine starke Erbmasse gegeben, von der Apple noch lange Zeit zehren kann.

Starke Ersatzbank

Für viele ist Jobs Nachfolger Tim Cook kein gleichwertiger Ersatz, weil ihm besonders das für Jobs so typische Charisma fehle. Aber, Tim Cook wurde ja auch schon vorher als interimistischer CEO eingesetzt. Er war also so gut auf seine Rolle als Nachfolger vorbereitet, wie man es eben sein kann. Darüberhinaus gibt es auch noch einen gewissen Jonathan Ive, welcher von Jobs über die Jahre hinweg stark gefördert wurde. Cook erklärte auch in einem Interview, dass er nicht ständig daran denken sollte, was Jobs getan hätte. Jobs wollte nicht, dass Apple das Gleiche passiert wie Disney, welches nach dem Tod des Gründers Walt Disney in eine Schockstarre verfiel. Für Jobs dürfte klar gewesen sein, dass sein designierter Nachfolger an der Spitze von Apple nicht über die gleichen Fähigkeiten verfügen kann wie er. Mit Tim Cook hat er allerdings einen Manager eingesetzt, welcher als einer der Besten im Silicon Valley gilt.

Erhöhte Flexibilität

Zurzeit scheinen zudem neben den Fähigkeiten von Jobs auch eher andere Talente gefragt zu sein, um das Unternehmen vorwärts zu bringen. Das aktuelle Marktumfeld erfordert größere Flexibilitäten, als es unter Steve Jobs je vorstellbar war. Noch im Jahr 2010 bezeichnete Apples Mitbegründer ein Tablet mit einer Bildschirm-Diagonale von 7 Zoll als „Totgeburt“. Keine zwei Jahre später stellte Apple das kleine iPad mini vor, welches gemäss aktuellen Schätzungen für 40 Prozent des gesamten iPad-Absatzes verantwortlich ist. Indem Apple über den Schatten des Gründers gesprungen ist, wurde der Weg für die erfolgreichste Neulancierung seit dem Tod von Steve Jobs frei.

Social Benefits +1

Ein weiterer Punkt, für den man Tim Cook nur loben kann, ist Apples verändertes Verhältnis zu den eigenen Investoren und Aktionären. Auch wenn Steve Jobs dieses Vorgehen abgelehnt hätte, lässt Tim Cook die Investoren über Dividendenausschüttungen an den riesigen Gewinnen Apples teilhaben. Mit dem Ausbau der sozialen Leistungen hat Tim Cook außerdem einen wichtigen Schritt unternommen, um die Zufriedenheit der Apple-Mitarbeitenden zu steigern.

In China ebenso: Apple hat seit dem Tod von Steve Jobs viel dafür getan, dass sich die Arbeitsbedingungen bei den Zulieferern verbessern. Das Unternehmen kontrolliert seine Zulieferer strenger und verpflichtet diese gleichzeitig zur Einhaltung höherer sozialer Standards, überdies ermöglicht Apple wesentlich mehr Transparenz was die Kontrolle der eigenen Geschäftspraktiken betrifft.

Wahrscheinlich findet ihr noch mehr als fünf Gründe, die ihr natürlich gerne in die Kommentare schreiben könnt.
Bild: Stefan Holm / Shutterstock.com

The post #iAdvent 17: 5 Gründe warum Apple auch ohne Steve Jobs erfolgreich ist appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Bürosoftware LibreOffice

Die Document Foundation hat die kostenlose Bürosoftware LibreOffice in der Version 5.0.4 veröffentlicht. Das Update behebt mehrere Absturzursachen und weitere Probleme, die unter anderem das Öffnen und Sichern von .docx-Dokumenten, das RTF-Format und die Benutzeroberfläche betreffen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify kündigt Party-Funktion an

In Nordeuropa befindet man sich offenbar bereits in Festtagslaune, denn der schwedische Musik-Streaming-Dienst Spotify kündigte heute eine neue Party-Funktion für seine iOS-App an. Dabei handelt es sich keinerwegs um einfache Wiedergabelisten, die Titel für Titel stupide durchlaufen lassen. Mit der neuen Funktion möchte man vor allem eines - sich von Konkurrent Apple Music abheben. Wird der Party-Modus dies schaffen?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacKeeper: Enormes Datenleck machte 13 Millionen Daten zugänglich

mackeeper-icon-100536957-large

Viele von euch werden das oben eingebundene „Maskottchen“ wahrscheinlich aus den verschiedensten Werbungen oder Fachmagazinen kennen. MacKeeper ist einer der berühmtesten Apps für den Mac und viele vertrauen dem Programm sensiblen Daten an. Nun ist dem Unternehmen aber ein schwerwiegender Fehler unterlaufen, da über 13 Millionen Kundendaten frei zugänglich gemacht worden sind. Ein Sicherheitsforscher hat ein Leck in der Datenbank des Konzerns entdeckt und dieses ohne die Daten zu sichten der Firma gemeldet. MacKeeper selbst erklärt, dass die Daten bereits wieder „sicher“ seien und dass man den Informationen zufolge keine Daten verloren hat.

Dies kann natürlich nicht genau gesagt werden, da das Leck laut Forschern schon länger bestanden hat und jeder, der die Quelle kannte, sich auch bedienen konnte. Fakt ist, dass keine Bezahl-Daten in der Datenbank gespeichert waren und dass man keinen direkten Bezug zu Bankkonten oder anderen Bezahlmethoden herausfinden konnte. Wir sind gespannt, ob die Daten irgendwann noch auftauchen werden, oder ob das Unternehmen mit dem Schrecken davon gekommen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktion bei SATURN: Apple TV für nur 66 Euro

Aktion bei SATURN: Apple TV für 66 Euro. Das Apple TV der 3. Generation kann bei Saturn für den Tiefpreis von 66 Euro bestellt werden. Mit dem Apple TV HomeKit Hub-fähigen Gerät können alle Inhalte aus iTunes bequem vom...

The post Aktion bei SATURN: Apple TV für nur 66 Euro appeared first on Apfel TV.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shared Audio & Eco Trainer: Volkswagen zeigt neue CarPlay-Apps

ausDas Autoblog Ausfahrt.tv hat sich mit dem für die App-Entwicklung bei VW zuständigem Volkswagen-Mitarbeiter Mark Beckmann über zwei iOS-Applikationen unterhalten, die Apples CarPlay-Angebot demnächst ergänzen sollen und zeigt die neuen Anwendungen im Video. Shared Audio: Ausfahrt.tv zeigt die Carplay Musik-App Die beiden Anwendungen des Entertainment-Programms „Car.Net“ sind momentan noch nicht im App Store verfügbar, sollen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

8 Mio. Premium-User? Apple Music Zweiter hinter Spotify

Einem Musik-Analysten zufolge soll Apple Music bis Ende des Jahres 8 Millionen Nutzer haben.

Die Prognose von Mark Mulligan, die nicht auf offiziellen Angaben von Apple beruht, geht sogar noch einen Schritt weiter: Bis Ende 2016 soll sich die Zahl mehr als verdoppeln – nämlich auf rund 20 Millionen User von Apple Music.

Potsdamer Platz Apple Music 2

Drei von fünf Testern wählten Apple-Music-Premium

Trifft die Prognose ein, hat Apple einen sehr guten Start hingelegt. Etwa 3 von 5 Nutzern eines Test-Abos von Apple Music haben demnach auf Premium (ab 9,99 Euro) umgestellt. Eine hohe Rate! Die Frage, wie sich Apple Music weiterentwickelt, hängt von zwei Faktoren ab: Erstens, wie gut ist das Spotify-Weihnachtsangebot angekommen? Zweitens, wie schnell gelingt es Apple, die Cloud-Probleme bei Apple Music in den Griff zu bekommen?

Spotify bleibt Marktführer mit 20 Mio. Premium-Usern

Aktuell liegt Apple mit 8 Millionen Premium-Nutzern damit nur auf Platz 2. Spotify bleibt Marktführer. Hier sind 75 Millionen Kunden dabei. 20 Millionen, so die letzte Erhebung aus dem Frühjahr, zahlen als Premium-Kunden, inzwischen dürfte der Dienst aber bis Dezember noch etliche hunderttausend neue Premium-User gewonnen haben.

Vergesst bei allen Zahlen nicht: Spotify wurde bereits 2006 gegründet, Apple Music ist erst seit diesem Jahr am Start.

Eure Erfahrungen mit Apple Music und Spotify (und Deezer und Amazon Music)?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scrubby Dubby Saga: neues Match-3-Puzzle des „Candy Crush Saga“-Machers

King.com, vor allem bekannt für Candy Crush Saga (AppStore) und Farm Heroes Saga (AppStore), hat nach erfolgreichem Soft-Launch sein neues Match-3-Puzzle Scrubby Dubby Saga (AppStore) weltweit für iOS veröffentlicht.

Scrubby Dubby Saga (AppStore) lädt euch ein auf eine Reihe ins Seifenland. In 180 dürft ihr wieder fleißig farbige Symbole, hier verschieden geformte Seifen, zu Reihen von mindestens 3 gleichen Feldern kombinieren. Das Spiel ist dabei das erste Match-3-Puzzle im Portfolio des F2P-Spielegiganten, bei dem nicht einzelne Felder vertauscht, sondern ganze Reihen verschoben werden.
Scrubby Dubby Saga iOSScrubby Dubby Saga iPhone iPad
Das bringt etwas frischen Wind ins Spiel, das ansonsten den anderen King-Genrevertretern sehr ähnelt. Es gibt wieder 4 verschiedene Spielmodi (Sammle die Seifen, entferne den Schaum, sammle die Perlen, befreie deine Tierfreunde), die auf die Level aufgeteilt sind. Je Level habt ihr erneut nur eine begrenzte Anzahl an Zügen, um die vorgegebenen Ziele zu erfüllen. Schafft ihr dies nicht verliert ihr eines eurer Leben, die über In-App-Käufe und Wartezeiten wieder aufgefüllt werden können. Zudem gibt es die obligatorischen Booster, das Duell mit Freunden und natürlich wieder eine putzige und kunterbunte Optik.

Der Beitrag Scrubby Dubby Saga: neues Match-3-Puzzle des „Candy Crush Saga“-Machers erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datenschutz: Facebook, WhatsApp & Co. erst ab 16 Jahren

Netzwerkkabel Daten Thumb

Wichtige Wende zum Thema Datenschutz! Nach jahrelangen Debatten gibt eine am späten Dienstagabend gefällte Entscheidung der EU-Kommission Nutzern künftig mehr Macht gegenüber IT-Giganten wie Google oder Facebook. Strengere Datenschutzrichtlinien in der EU machen dies ab dem Jahr 2018 möglich. Bei Verstoß drohen sozialen Netzwerken und anderen Unternehmen erhebliche Strafen!

Damit sollen persönliche Daten wie Adresse, Bankverbindungen, aber auch den gerade in sozialen Netzwerken beliebten Freundeslisten, Kontakten oder Fotos ab 2018 besser geschützt werden. Nutzer müssen somit künftig eindeutig zusammen, ob sie mit der Verarbeitung ihrer Daten einverstanden sind oder nicht.

Ebenfalls mit dabei: Ein Mindestalter von 16 Jahren für die selbstständige Einwilligung zur Datenverarbeitung – darunter auch die Nutzung von Online-Diensten wie Facebook, WhatsApp oder iTunesDie iTunes-Altersfreigabe liegt derzeit bei 13 Jahren.

Server Cloud Computer Daten Thumb

Auch eine Regelung über entsprechende Konsequenzen bei Nichteinhaltung und damit einem Verstoß gegen den Datenschutz ist zugleich beschlossene Sache. So drohen sozialen Netzwerken und anderen Unternehmen Strafen von bis zu vier Prozent ihres Jahresumsatzes. Eine Warnung an Konzerne wie Google (Jahresumsatz 2014: 66 Milliarden Dollar) oder Facebook, (Jahresumsatz: 12,5 Milliarden Dollar). Denn so gelten die Regeln nicht nur für europäische, sondern auch internationale Firmen außerhalb der Europäischen Union.

via

The post Datenschutz: Facebook, WhatsApp & Co. erst ab 16 Jahren appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Devices: HomeKit Steuerung derzeit kostenlos

Devices (App Store Link) ist eine völlig neue App, die erstmals seit dem Start am 28. November 2015 kostenlos aus dem App Store geladen werden kann. Devices bildet eine herstellerneutrale Schnittstelle zu Apples HomeKit. Verwalten kann man damit die unterschiedlichsten Sensoren...

The post Devices: HomeKit Steuerung derzeit kostenlos appeared first on Apfel TV.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BlackBerry-CEO geißelt Apples fundamentale Haltung zum Datenschutz

In einem Blogpost hat sich der CEO von BlackBerry John Chen heute zur Frage der Herausgabe von Daten an staatliche Stellen geäußert und in dem Zuge die Politik von Apple scharf kritisiert . Tim Cook weigert sich im Namen Apples regelmäßig, Nutzerdaten herauszugeben, es sei denn, es gibt eine gesetzliche Verpflichtung. Bei Kriminellen dürfe dieser Grundsatz nicht gelten, so Chen. IT-Firmen wie A...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rail Maze 2 : Train Puzzler

Rail Maze 2 bereitet Dir noch mehr Spaß und Freunde in der Welt von Rail Maze.Zusätzliche Levels, neue graphische Umgebung und vieles mehr in der Rail Maze 2.0.Rail Maze ist das neue Spiel von Spooky House Studios, den Machern von Megaapps wie: Rail Maze and Bubble Explode.Dank den Onlinelevels gibt es unendlich viel anspruchsvollen und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Multiplayer-Spiele fürs iPad

Zu Weihnachten werden sicherlich wieder zahlreiche Apple Produkte unter dem Weihnachtsbaum liegen. Neben dem iPhone 6S und der Apple Watch werden sich Beschenkte auch über ein iPad freuen. In der vorweihnachten Zeit möchte wir euch schon einmal auf das Thema Multiplayer-Spiele für das iPad einstimmen.

Dank der großen Anzahl an verfügbaren Brettspiel-Adaptionen und Games, die mehrere Personen gleichzeitig auf einem iOS-Gerät spielen können, steht der Familienunterhaltung während der Weihnachtsfeiertage nichts mehr im Wege. Dabei gehen garantiert keine Teile in den Sofaritzen verloren und nachdem man jedes Familienmitglied besiegt hat, kann man es online mit Herausforderern auf der ganzen Welt aufnehmen.

apps_161215

Multiplayer-Spiele für iPad

Die folgenden Spiele stehen als iOS-App im Apple App Store als Download bereit

Draw Something Free (kostenlos): Spiele die Gratis-Version von Draw Something – mit 7 Milliarden Zeichnungen das beliebteste Zeichen- und Ratespiel in der Social-Game-Kategorie des App Store.

Fingle (1,99 Euro): Zwei Spieler ziehen bis zu fünf Buttons einer Farbe auf ihre entsprechenden Ziele. Durch ihre Bewegungen ist es unmöglich, Kontakt zu vermeiden. So entstehen vertraute Momente mit ineinander verschlungenen Händen.

King of Opera – Multiplayer Party Game! (2,99 Euro): Eines der besten Partyspiele unter iOS für 1-4 Spieler. Steuere einen witzig aussehenden Tenor, befördere andere Tenöre von der Bühne und kämpfe um deinen Ruhm in 5 verschiedenen Spielmodi.

MONOPOLY for iPad (4,99 Euro): Von der Badstraße, über die Turmstraße bis zur Schlossallee und noch weiter … genieße eine Fülle neuer Spielmöglichkeiten mit Freunden – oder netten Computergegnern.

Mucho Party! (kostenlos): Egal ob mit der Familie, Zuhause, auf Reisen, mit Freunden oder sogar auf der Arbeit – hier kommt die ideale App zum Spielen eines der 5/42 Mehrspieler-Games zu zweit (oder allein) auf einem Bildschirm.

OLO game (2,99 Euro): OLO ist ein süchtig machendes Spiel rund um Geschicklichkeit und Strategie und eine neue Generation von sozialem Brettspiel für jedes Alter. Spiele mit bis zu drei Freunden oder online gegen jeden, überall.

SongPop (kostenlos): Sind Sie bereit zu rocken? Musikliebhaber sind sich einig: Dies ist eines der suchterzeugendsten Spiele aller Zeiten.

Ticket to Ride (6,99 Euro): Es dauert weniger als eine Minute, um die beste Online-Umsetzung von Days of Wonders, dem meistverkauftem Zug-Brettspiel, Zug um Zug, zu erlernen. Es zu meistern, dauert ein Leben lang.

Tower Dash (kostenlos: In diesem einfachen One Touch-Mehrspieler-Spiel ist dein Ziel, Fäden nach links und rechts abzuschießen, um den Turm hinaufzuklettern ohne irgendwelche Hindernisse zu berühren.

TRIVIAL PURSUIT & Friends (kostenlos): Der König aller Wissensspiele hat jetzt einen aktuellen Look und jede Menge neuer Wettkampfarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Malbücher für Erwachsene: Die Killer-App für den Apple Pencil

Nach getaner Arbeit am iPad Pro einfach Farben und Formen beim Ausmalen meditativ wirken lassen will die heute aktualisierte App „Pigment“ mit Unterstützung des Apple Pencil. Über 200 Muster und andere Schwarzweiß-Vorlagen laden ein zum relaxten Hobby des „Adult Coloring Book“, das bunter Kreativität die Hemmschwelle des üblicherweise leeren Blattes nimmt und sich anscheinend zum Mainstream-Trend mausert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SimCity Complete Edition und 20 weitere Mac-Spiele zum Weihnachtspreis

simcity-complete-headerIm Mac App Store ist die SimCity Complete Edition erstmals unter 10 Euro erhältlich. Darüber hinaus bieten Aspyr Media und Feral Interactive eine Menge weiterer Mac-Spiele zu teils sehr attraktiven Sonderpreisen an. Die beiden Entwickler läuten damit wohl den alljährlichen Wettstreit um die Top-Positionen in den weihnachtlichen App-Store-Charts ein. Die SimCity Complete Edition beinhaltet neben […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Apples Taiwan-Forschungslabor konzentriert sich auf Micro-LED

Gerücht: Apples Taiwan-Forschungslabor legt Fokus auf Micro-LED

Das Forschungslabor will der iPhone-Hersteller angeblich für die Weiterentwicklung von Micro-LED-Displays nutzen. Einen Spezialisten für die sparsame Bildschirmtechnik hat der Konzern 2014 übernommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rennsimulation Grid Autosport im Mac-App-Store erschienen

In der letzten Woche veröffentlichte Feral Interactive eine Mac-Version der Rennsimulation Grid Autosport auf Steam. Nun hat das Spiel auch den Mac-App-Store (Partnerlink) erreicht.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple 2015: Die zehn größten Tops und Flops des Jahres

Heute in zwei Wochen geht das Jahr 2015 zu Ende – da wird’s langsam Zeit, Bilanz zu ziehen.


Die Macworld hat Apples größte Tops, Flops und „What the fuck“-Momente des Jahres zusammengestellt. Hübscher Lesestoff – und wir fassen die Top Ten für Euch zusammen.

iPhone 6S 748px

  • iPhone-Rekordverkäufe: 48 Millionen verkaufte iPhones allein im letzten Quartal, die für 32,2 Milliarden Dollar Umsatz gut waren – kein Wunder, dass Tim Cook von „Apples erfolgreichstem Jahr aller Zeiten“ spricht. Der Erfolg des iPhones wird immer größer, damit gleichzeitig aber auch Apples Abhängigkeit von seinem besten Pferdchen im Stall (und vom regelrecht explodierenden Markt in China).
  • Produktoffensive: Die Watch, ein „S-iPhone“ mit bemerkenswert vielen Neuheiten, das neue Apple TV, das Superflach-Macbook, das iPad Pro – Apple hat in Sachen neuen Produkten selten so viel geboten wie in diesem Jahr. Wobei: Ein neues Erfolgsgerät, das die Welt im Sturm erobert, war (vorerst) nicht dabei.
  • Das neue Apple TV: Apple hat lange gewartet mit einem grundlegenden Update seiner Fernsehbox – dann aber vieles richtig gemacht. Nun fehlen bloß noch jede Menge spannende Apps, um sich von der deutlich günstigeren Konkurrenz von Amazon und Google abzusetzen.
  • Taylor Swift: Vor dem Start von Apple Music beklagte sich das Popsternchen öffentlich (und zu Recht) darüber, dass Apple die Künstler während der dreimonatigen Testphase nicht bezahlen will. Apple reagierte flott und professionell, gab nach – und zog damit Taylor Swift, viele andere Musiker und viele Popfans auf seine Seite. Ein Lehrbeispiel für gelungenes Krisenmanagement.
  • Apple Music: Der Streamingservice erlebte einen komplizierten Launch. Apple hat es deutlich schwerer als Spotify, weil es nicht nur Musik zum Streaming anbietet, sondern auch die bisherigen Musiksammlungen seiner Kunden in iTunes integrieren muss. Das ging oft genug schief, sorgte für verwüstete Musikbibliotheken und verärgerte Kunden, die ihr Probeabo nicht verlängerten.
  • iPad Pro-Zubehör: Das Riesen-iPad ist ein fabelhaftes Stück Hardware – mit einem großen Problem. Denn das wichtigste Zubehör, die Tastatur und der Stift, sind bis heute kaum oder gar nicht verfügbar. Die Tastatur mit deutscher Belegung ist noch nicht einmal angekündigt. Hier ging in Apples Lieferkette etwas gewaltig schief.
  • Der Start der Watch: Keine Verfügbarkeit in den Stores, Bestellungen nur online – den Start der Watch hat Apple gewaltig vermasselt. Dass dieses erklärungsbedürftige neue Produkt, das man sehen, spüren, erleben muss, nicht in den Läden lag, war vielleicht der größe Apple-Flop des Jahres.
  • Malware im App Store: 2015 war das erste Jahr, in dem Apple nennenswerte Probleme mit iOS-Malware bekam. Das Ökosystem des App Store ist offenbar längst nicht so unverwundbar, wie Apple – und seine Kunden – dachten.
  • Das 12-Zoll-MacBook: Jeder, der das neue MacBook schon mal in Händen hielt, schwärmt von dem faszinierenden kleinen Maschinen, das traumhaft designt ist. Und jeder, der mit dem neuen MacBook schon mal arbeiten musste, ärgert sich über den einsamen USB-C-Anschluss, den das Notebook bietet. Einfach mal einen Drucker anschließen oder eine SD-Karte einstecken – geht nicht. Mit diesem MacBook ist Apple seiner Zeit (zu) weit voraus.
  • Die Gerüchte ums Apple Car: Sie hielten die Öffentlichkeit das ganze Jahr in Atem. Viele Indizien deuten darauf hin, dass Apple tatsächlich an einem Elektroauto bastelt. Und Ihr könnt sicher sein, dass die Gerüchte auch 2016, 2017 und 2018 für jede Menge Gesprächsstoff sorgen.

Eure Apple-Tops und Flops des Jahres? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. Was habt Ihr mit Apple-Produkten und im Apple Store erlebt, positiv und negativ?

iPad Pro

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Badland 2“ ist überraschend im AppStore erschienen

„Badland 2“ ist überraschend im AppStore erschienen

Das 2013 erschienene Badland (AppStore) von Frogmind Games gehört zu den am meisten aktualiserten iOS-Spiele, die wir kennen. Überraschend ist heute mit nun Badland 2 (AppStore) der Nachfolger im AppStore erschienen.

Wie sein Vorgänger kostet die neue Universal-App 4,99€. Das Spiel bietet erneut eine umfangreiche Einzelspieler-Kampagne (wird natürlich auch wieder per Update erweitert) und Online-Herausforderungen, bei denen ihr Freunde in asynchronem Ablauf in drei verschiedenen Modi herausfordern könnt. Das grundlegende Gameplay ist natürlich geblieben, ihr fliegt also wieder mit gefiederten Wesen durch gefährliche und hindernisreiche Level. Aber es gibt neben einer noch weiter verbesserten Optik natürlich auch eine Reihe weiterer Neuerungen, z.B. neue Elemente wie Flüssigkeiten, Flammenwerfern, Frost, Magma und volumetrischem, brennendem Licht. Außerdem könnt ihr in tödliche Risse fallen, in jede Richtung fliegen und als rollender Charakter entlang von Oberflächen laufen und springen.
Badland 2 iOS
Aktuell hatten wir noch keine Gelegenheit, uns einen umfassenden Einblick in das neue Badland 2 (AppStore) zu verschaffen. Das werden wir aber natürlich schnellstmöglich nachholen und euch dieses neue Premium-Spiel für iOS in Kürze noch umfassender vorstellen. Über den Release seit ihr aber jetzt schon mal informiert, falls es Fans unter euch gibt, die auf keinen Fall mehr warten wollen, den Nachfolger des preisgekrönten Badland (AppStore) zu spielen.

Der Beitrag „Badland 2“ ist überraschend im AppStore erschienen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Badland 2: Fortsetzung des iOS-Klassikers erreicht den App Store

Nicht angekündigt und deshalb überaus überraschend hat das Entwickler-Studio Frogmind soeben die zweite Version seines iOS-Klassikers Badland veröffentlicht. Die Fortsetzung des preisgekrönten Actionsabendteuers bringt eine neue Dimension, viele neue Elemente und eine deutlich verbesserte Grafik.

screen640x640

Version 2 sieht im Grunde so aus, wie sein Vorgänger. Allerdings könnt ihr jetzt in alle Richtungen fliegen. Dazu hat Frogmind eine neue Steuerungsart mit zwei Fingern eingeführt. Wer ein iPhone 6s oder iPhone 6s Plus besitzt kann zudem von 3D Touch profitieren und damit den Flug noch genauer gestalten.

Ferner gibt es neue Elemente, die das Spiel noch ein wenig interessanter machen. Dazu gehört etwa Magma, brennendes Licht, Wasser und andere flüssige Chemikalien. Auch die Grafik wurde den neuen Geräten angepasst.

screen640x640-2

Badland 2 ist ab heute für fünf Euro im App Store erhältlich. Den Vorgänger gibt es für drei Euro. Im unten eingebettete Trailer erhaltet ihr einen kleinen Einblick in das Spiel.

Sieh dir diese preisprämierte Welt von BADLAND mit eigenen Augen an. Sie bietet noch schönere Level, die einfach atemberaubend sind und sich in alle Richtungen hin ausbauen lassen. Überlebe in neuen Elementen, wie Flüssigkeiten, bei Flammenwerfern, Frost, Magma, Wasser und volumetrischem, brennendem Licht. Falle in tödliche Risse, fliege in jede Richtung und lauf & spring entlang von Oberflächen als rollender Charakter, bis du in Sicherheit bist.

WP-Appbox: BADLAND 2 (4,99 €, App Store) →

Und die erste Version:

WP-Appbox: BADLAND (2,99 €, App Store) →

Badland 2 im Video

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bitte zuschlagen: Ravensburger Puzzle erstmals kostenfrei

Neben vielen neuen Spiele-Hits, unter anderem Cut the Rope Magic, GTA Liberty City Stories oder Swing Copters 2, gibt es euch einen richtig tollen Gratis-Download.

Ravensburger Puzzle

Die Applikation „Ravensburger Puzzle“ (App Store-Link) ist die beste Puzzle-App für iPhone und iPad. Der sonst 2,99 Euro teure Download wird jetzt erstmals kostenlos angeboten, ist 136 MB groß und bietet per In-App-Kauf optional die Möglichkeit, den Umfang zu erweitern.

Zum Start bietet die App ein ausführliches Tutorial an. Dort wird gezeigt, dass ihr wie bei einem echten Puzzle alle Puzzleteile drehen, verschieben und frei auf dem Display platzieren könnt. Jedes der über 400 Motive kann individuell gestanzt werden. Für Anfänger ist ein Puzzle mit 20 Teilen ratsam, für echte Puzzle-Fans lässt sich das gleiche Motiv auch in 500 Puzzlestücke teilen.

Wirklich sehr große Motiv-Auswahl

Beim Puzzeln selbst stehen dann noch einige Hilfen bereit. So lässt sich beispielsweise das Motiv in den Hintergrund legen, wer möchte kann einzelne Teile auch am unteren Displayrand ablegen, auch ein Sortieren ist zum Start sinnvoll. Weiterhin können alle Puzzlestücke richtig ausgerichtet werden, auch das automatische Zusammensetzen des Puzzle-Rahmens ist möglich.

Im Menü habt ihr dann die Qual der Wahl. Welches weitere Motiv möchte ich puzzeln? Insgesamt stehen über 400 Motive zur Auswahl, wobei diese mit Münzen bezahlt werden müssen. Pro Motiv werden 100 Münzen fällig, wobei nach dem Download insgesamt sechs Motive zur Verfügung stehen, die mehrfach und in verschiedenen Größen gepuzzelt werden können.

Ravensburger Puzzle bietet ein tolles Gesamtpaket für Puzzle-Freunde. Mit verschiedenen Sortiermöglichkeiten, einer großen Auswahl an Motiven, aufwendigen 3D-Look der Puzzleteile, wöchentliche neuen Motiven, verschiedene Tischuntergründen und abspielbare Musik aus der eigenen Bibliothek bekommt ihr hier wirklich die beste Puzzle-App im App Store geboten.

Der Artikel Bitte zuschlagen: Ravensburger Puzzle erstmals kostenfrei erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone Neck Strap Connector

iGadget-Tipp: iPhone Neck Strap Connector ab 5.08 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Einfach mal das iPhone oder den iPod um den Hals hängen.

Ich denke mal für das iPad ist das Ding nicht so gut geeignet.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Auxo 3 ist nun für iOS 9 erhältlich

Auxo 3 ist ein Multitasking Tweak, welches eigentlich die meisten Nutzer schon kennen. Dieser wurde nun für die Komatibilität mit iOS 9 angepasst und findet sich in einer aktualisierten Version direkt in Cydia.

Auxo 3 für iOS 9 ist als separates Paket in Cydia erhältlich, man kann leider nicht direkt upgraden. Falls ihr
schon Auxo 3 gekauft habt, müsst ihr für die Version unter iOS 9 nur 0.99 Dollar bezahlen. Sonst ist
Auxo 3 für iOS 9 für 2.99 Dollar direkt in der BigBoss-Repo erhältlich.
Neue Funktionen sucht man in Auxo 3 vergeblich, der Tweak wurde lediglich für die Kompatibilität mit iOS 9 neu geschrieben.

Einen Beitrag und ein ausführlicher Test zu Auxo 3 wird demnächst auf dieser Seite folgen.

The post Auxo 3 ist nun für iOS 9 erhältlich appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Gute Aussichten und trotzdem nur Platz zwei

Die einzige offizielle Abonnentenzahl verriet Tim Cook Ende Oktober. Damals verfügte der Musikstreamingdienst Apple Music über 6,5 Millionen zahlende Kunden. Damit hatte sich Apple knapp vier Monate nach dem Start des Dienstes hinter Spotify als Nummer Zwei auf dem Markt festgesetzt. Inzwischen, nach fast einem halben Jahr, sind es den Berechnungen des Musikexperten Mark Mulligan zufolge knapp ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Echtgeld Casino Spiele auf dem Smartphone oder Tablet spielen

Im AppStore für mobile Apple Geräte oder dem Play Store für Smartphones und Tablet Computer mit Android Betriebssystem sind zwar auch Apps mit Spielautomaten oder Kartenspielen zu finden, aufgrund der jeweils geltenden Regelungen aber ausschließlich Spielgeld-Versionen. Dies bedeutet, dass man auf ihnen zwar seinen Spaß haben und gut unterhalten werden kann, Gewinne lassen sich aber natürlich nicht auszahlen.

Dem gegenüber bieten Casino Apps bzw. sogenannte Mobile Casinos ein großes Angebot an Kartenspielen wie Blackjack und Baccarat, Tischspiele wie Roulette oder klassische Spielautomaten und Videoslots, die dort sowohl um Echtgeld wie oft auch um kostenloses Spielgeld gezockt werden können. Entweder können die jeweiligen Apps dabei auf den Webseiten der Anbieter heruntergeladen werden oder die Spiele können direkt auf den mobilen Webseiten der Casinos gespielt werden.

Bei der Auswahl des richtigen Anbieters sollten sich die Spieler an Smartphone oder Tablet PC dabei vor allen an offiziellen Lizenzen – die u.a. vom europäischen Staat Malta vergeben werden – sowie positiven Nutzerbewertungen orientieren. Die verschiedenen mobilen Casinos werden dabei von entsprechenden Webseiten im Internet immer wieder getestet und die renommiertesten Anbieter schaffen es in die Top Ten wie etwa in die Liste der besten Mobile Casino Apps auf der App-Casinos Homepage.

Einzahlungen, das Spielen und etwaige Auszahlungen von Gewinnen funktionieren in den mobilen Versionen dabei genauso wie in Online Casinos. Nachdem ein Account angelegt wurde, kann man erst einmal mit dem eventuell möglichen Testen der Games im Spielgeld-Modus beginnen oder direkt den gewünschten Geldbetrag per Kreditkarte, Sofortüberweisung oder bei manch einem Casino sogar per Paypal einzahlen. Im Anschluß kann dann das gewünschte Spiel aus dem inzwischen bei fast allen Casinos ziemlich großen Angebot ausgewählt und angeklickt werden. Dieses öffnet sich dann im gesamten Bildschirm und schon geht der Spielspaß los.

Wer sich nun direkt ans Ausprobieren macht, dem wünschen wir auf jeden Fall schon einmal viel Spaß und selbstverständlich auch viel Glück beim Spiel und möglichst hohe Gewinne!

Der Beitrag Echtgeld Casino Spiele auf dem Smartphone oder Tablet spielen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri antwortet wie Yoda – Star Wars

Siri

Die ersten deutschen Kinos zeigen heute die Vorpremieren des siebten Teils der Weltraumsaga „Das Erwachen der Macht“, Siri ist auch mit am Start.

Regulärer Kinostart von „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ ist am Donnerstag den 17. Dezember in Deutschland und am Freitag weltweit. Dann findet ihr endlich Antworten auf die Fragen, die bisher die drei Trailer aufgeworfen haben: Ist Luke Skywalker zur dunklen Seite gewechselt? Wer sind der offensichtlich desertierte Stormtrooper und die Rebellin, hat sie etwa verwandtschaftliche Beziehungen zum etablierten Personal? Und warum sind etwa 30 Jahre nach der Rückkehr der Jediritter die Rebellen offensichtlich wieder gegen das Imperium ins Hintertreffen geraten und müssen sich erneut gegen die Diktatur auflehnen?

Man kommt ja derzeit nicht um Star Wars herum, konsumiert man Medien aller Art. Und wer es nicht schon an den ersten Tagen der erwachenden Macht ins Kino schafft, sich aber von den Antworten auf die oben skizzierten Fragen überraschen lassen will, sollte in den nächsten Tagen auf Zeitungslektüre und dergleichen verzichten. Wie so oft bei solchen weltweiten viralen Events, ist Apples Sprachassistent Siri auch mit dabei. Sagt man ins iPhone oder iPad den Hauptsatz der Weltraumsaga „Möge die Macht mit dir sein“, darf man sich auf einige lustige oder unerwartete Antworten vorbereiten.

The post Siri antwortet wie Yoda – Star Wars appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Peg Puzzles Für Kinder

Willkommen zum Märchen, wo viele verschiedene Wesen wohnen: liebe Prinzessinnen, gütige Füchse, Schweine und Ponys, freundliche Kraken, Seepferdchen und viele andere wunderschöne Geschöpfe. Einmal haben alle zauberischen Wesen sich verirren und wissen jetzt nicht, wie sie zurückkommen können. Du bist hier, um ihnen zu helfen,zurückzukommen und ihre Häuser zu finden!Auf dich wartet ein hinreißendes Abenteuer:– […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve-Jobs-Film ab Februar auf Bluray und zum Download

Seit November ist der Steve-Jobs-Film mit Michael Fassbender in der Hauptrolle im Kino. Doch die meisten Häuser haben den Streifen bereits aus ihrem Plan entfernt – die Zahlen blieben unter den Erwartungen. Nun soll „Steve Jobs“ in deutsche Wohnzimmer kommen.

Wie Universal bekannt gab, wird der Film ab dem 02. Februar 2016 zum kostenpflichtigen Download angeboten. Zwei Wochen später erfolgt der Verkaufsstart auf Bluray und DVD, die jeweils mit Bonus-Material ausgestattet sind. Dazu gehört einerseits eine Dokumentation über die Entstehung des Films. Weiterhin gibt es auch zwei Interviews mit Regisseur Danny Boyle sowie Autor Aaron Sorkin und Redakteur Elliot Graham.

1445847704

Ein Nice-to-See, aber kein Muss

Wir haben den Film bereits zu seiner Vorpremiere in Köln sehen können. Eine volle Empfehlung konnten wir allerdings nicht aussprechen:

Der Film (…) ist ein Nice-to-See, aber bei weitem kein Muss. Mit jeweils drei gleich aufgebauten Sequenzen spielt der Streifen ausschließlich hinter der Bühne vor einer neuen Keynote. Neben der unternehmerischen Laufbahn dringt aber vornehmlich Privates über Steve Jobs durch, insbesondere was die Beziehung zu seiner Tochter Lisa angeht. Teilweise wird der Zuschauer durch erwartungsgemäße Reaktionen und schleppende Filmverläufe gelangweilt, die jedoch nicht so dominierend sind, als dass wir dem Film den Stempel „Öde“ aufdrücken wollen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Mac in Unternehmen“: Apple überarbeitet Webseite für Unternehmen

In den letzten Wochen hat Apple immer mal wieder betont, wie wichtig Geschäftskunden für das Unternehmen sind. Um den Mac sowie die iOS-Geräte in immer Unternehmen zu platzieren ist Apple unter anderem eine Kooperation mit IBM eingegangne. Dieser sind bereits über 100 Business-Apps entsprungen. Aber auch mit Cisco ist Apple erst kürzlich eine Zusammenarbeit gestartet.

mac_in_business

Mac in Unternehmen

Um den Mac in Unternehmen weiter in den Mittelpunkt zu rücken, hat Apple seine Webseite für Geschäftskunden „Mac in Business“ überarbeitet, dieser einen neuen Glanz verliehen und deutlich mehr Inhalte untergebracht. Ruft man die überarbeitete Webseite auf, so wird der Anwender unter anderem von dem Slogan „A brand new day for business“ bzw. frei überstzt „Ein brandneuer Tag für Geschäfte“ begrüßt.

Die überarbeitete Business-Webseite ist deutlich klarer strukturiert und wirkt deutlich frischer als die bisherig Webseite. Apple setzt auf große Fotos, die Unterteilung in verschiedene Kategorien „Best-in-class-products“, „Works with iPhone and iPad“, „Platform for productivity“ und „Easy to deploy“.

Unter anderem erklärt Apple das Zusammenspiel von Software und Hardware, zeigt das Innenleben eines Macs, bewirbt die Mobilität, das Zusammenspiel der iOS-Geräte mit dem Mac, die drahtlosen Möglichkeiten und mehr. Natürlich bewirbt Apple auch die eigenen Apps sowie die Apps, die aus der Kooperation mit IBM entstanden sind.

Die deutsche Webseite „Mac in Unternehmen“ wurde übrigens noch nicht angepasst. Diese dürfte Apple in den kommenden Tagen ebenso auf Vordermann bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Mit 8 Mio. Abonnenten zur Nummer 2 im Business

musikeDie Zahlen, die der Branchen-Analyst Mark Mulligan im aktuellen Midia Research-Report vorlegt, wurden von Apple zwar noch nicht offiziell bestätigt, dürften aber relativ nah am Ist-Zustand des Musik-Streaming-Dienstes aus Cupertino liegen. Laut Mulligan wird Apple das Jahr 2015 mit 8 Millionen zahlenden Apple Music-Abonnenten abschließen und befindet sich auf dem besten Weg die Zahl im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Roxio: Toast DVD an OS X El Capitan angepasst

Die Corel-Tochterfirma Roxio hat ein Update für Toast DVD veröffentlicht. Die Version 2.2 führt Unterstützung für das neue Mac-Betriebssystem OS X El Capitan ein. Außerdem wurden Stabilitätsverbesserungen und Fehlerkorrekturen vorgenommen. Toast DVD ist ein Programm zum Brennen von Filmen auf DVDs oder Blu-ray-Medien.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 51)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht.

Unsere Empfehlungs-Liste

Mit kleinen Monster, den Huntern, durchstreift Ihr in diesem Physik-Puzzler surrealistische Traumwelten. Fresst dabei farbige Würfel als Nahrung, um die Level abzuschließen.

HNTR HNTR
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 96 MB)

hntr_ios_1

GTA: Liberry City Stories erreicht iOS. Taucht ein in eine US-Ostküstenstory über Mafiabosse, Spitzel, Kriminalität und Untergrund-Leben.

Grand Theft Auto: Liberty City Stories
(4)
6,99 € (universal, 1273 MB)

Tiere in Kostümen, viktorianisches Interieur und eine mysteriöse Geschichte: Ein Point-and-Click-Abenteuer der besonderen Art.

Rusty Lake Hotel Rusty Lake Hotel
(2)
1,99 € (universal, 40 MB)

Pünktlich zu Weihnachten erhält Cut the Rope ein Sequel – mit magischen Eigenschaften. In der neuen Episode taucht Om Nom als Zauberer auf, kann sich verwandeln und so Level auf ganz neue Weise manipulieren.

Cut the Rope: Magic
(18)
0,99 € (universal, 79 MB)

Ein Brettspiel für zwei Spieler an einem iPad. Diese Variation des Klassikers Dame bietet neben einem ausgeklügelten Regelwerk auch elegante Grafik-Effekte.

Glitchy Checkers Glitchy Checkers
Keine Bewertungen
1,99 € (iPad, 8.9 MB)

Jan Böhmermanns ZDF-Fernsehshow „Neo Magazin Royale“ wartet zum Staffelfinale mit einem eigenen Retro-Adventure auf – komplett mit Originalstimmen und Running Gags aus der Show.

Zerlegt in diesem rundenbasierten Dungeon-Crawler mit Retro-Charme Fantasy-Monster. Verschiedene Spielmodi versprechen langen Spielspaß.

Rust Bucket Rust Bucket
(1)
Gratis (universal, 70 MB)

Eine Neuauflage des beliebten Puzzlespiels für Groß und Klein. Erkundet in einer offenen Welt mit vielen Charakteren verrückte Rätsel-Situationen.

Scribblenauts Unlimited Scribblenauts Unlimited
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 493 MB)

Im neuen Gratis-Spiel von Gameloft kämpft Ihr Duelle mit antiken Göttern – mit beeindruckenden Spezialeffekten in 3D-Grafik.

Gods of Rome Gods of Rome
(3)
Gratis (universal, 680 MB)

Dieses Spiel ist mit knapp 30 Minuten Spielzeit zwar schnell vorbei, in dieser Zeit aber ein Teufelsritt. In einer spannenden Mystery-Story erlebt Ihr in einem pixelig gestalteten Tokio einen absonderlichen Polizeifall.

Peter Moorhead Peter Moorhead's Murder
Keine Bewertungen
0,99 € (iPhone, 412 MB)

Ein Arcade-Rennspiel voller Explosionen, Stunts und Auto-Pimps. Fahrt in einem postapokalyptischen Setting auf den verschiedensten Strecken ohne viele Regeln um die Wette.

caRRage caRRage
(1)
Gratis (universal, 60 MB)

Von der Cartoon-Serie in den App Store: Biker Mice from Mars gibt es jetzt als Rennspiel mit Chicago als Location für Smartphone und Tablet.

Biker Mice from Mars Biker Mice from Mars
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 126 MB)

Und auch .GEARS meldet sich zum Jahreswechsel nochmal zurück. Mit Swing Copters 2 kommt der Nachfolger des legendären Nachfolgers des legendären Flappy Bird gratis auf die iDevices.

Swing Copters 2 Swing Copters 2
(3)
Gratis (universal, 7.5 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum ändert Apple seinen Produktionszyklus (iPhone/iPad)?

Apple Hardware, iMac, Macbook, Macbook Air, Mac Mini Ivy Bridge

Wie sicherlich schon einige von euch mitbekommen haben, hat Apple in diesem Jahr kein neues iPad Air vorgestellt und wird dies auch nicht mehr tun. Wahrscheinlich wird Apple erst im Frühjahr die Produktion des neuen iPad Air 3 aufnehmen und gleichzeitig auch ein neues iPhone 6C auf den Markt bringen. Doch fragen sich viele Apple-Nutzer, warum Apple dies macht und welche Beweggründe wirklich dahinter stecken. Viele gehen davon aus, dass eigentlich nur das Geld hinter diesen Plänen steckt, aber wenn man etwas tiefer gräbt, kommen auch andere mögliche Gründe ans Tageslicht, warum Apple diesen Schritt gemacht haben könnte.

Produktion ist überlastet
Apple hat in den letzten Jahren immer wieder große Probleme bei der Produktion von gewissen Geräten. Besonders bei den iPhones hatte der Konzern in den letzten Jahren gravierende Probleme, die erforderlichen Stückzahlen zu produzieren. Das iPhone 5C und auch das iPhone 5S wurde gleichzeitig produziert und hier kam es zu den ersten Engpässen. Somit gehen wir davon aus, dass Apple aufgrund der Liefersituation die iPhone-Produktion aufteilen könnte, um die Arbeitskräfte im Frühjahr besser auszulasten und einen Stau im Herbst zu vermeiden. Diese Thematik lässt sich auch auf die iPad-Produktion umlegen. Hätte Apple das iPad Pro und das iPad Air 3 auf den Markt gebracht, wären hier deutlich mehr Kapazitäten nötig gewesen als mit nur einem Gerät. Auch die Beschaffung von Rohstoffen und die Zulieferkette dürften hier eine große Rolle spielen, da Apple mittlerweile über 50 Millionen Geräte pro Quartal produzieren lässt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ich hab Spiel: Neo Magazin Royale als Adventure erschienen

Unter dem Titel "Jäger der verlorenen Glatze" ist das erste Neo Magazin Game Royale - zunächst - für iPhone, iPad und iPod touch erschienen. (Zur App: ) Ab 20:15 Uhr wird das Spiel auch für andere Plattformen erhältlich sein. Im Mittelpunkt des pixeligen Klick-Adventures steht wie auch in der ZDF-Neo-Sendung der Moderator Jan Böhmermann , der schon vor zwei Wochen mit dem Song "Ich hab Polizei"...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jailbreak Hacker Geohot entwickelt selbstfahrendes Auto

Jailbreak Hacker Geohot entwickelt selbstfahrendes Auto auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Der Jailbreak Hacker Geohot aka George Hotz, der seinerzeit den ersten iPhone Jailbreak veröffentlichte, macht aktuell verdammt große Wellen. Nein, Geohot hat keinen iOS 9.2 Jailbreak entwickelt oder veröffentlicht – […]

Der Beitrag Jailbreak Hacker Geohot entwickelt selbstfahrendes Auto erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was zeigt das heutige Google Doodle?

Als kurzweilige Puzzle mit Drag and Drop im Browser-Fenster gestaltet Google heute seine liebevoll animierte Hommage an Ludwig van Beethoven zu dessen 245. Tauf-Jubiläum - sein Geburtstag ist unbekannt. Vier Musikstücke gilt es zu rekonstruieren, deren Noten durcheinander gekommen sind. Vielleicht regt das Spielchen den einen oder anderen dazu an, bei Beethoven wieder einmal hineinzuhören.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D Touch: Apple arbeitet an iPad Version

iPhone 6S 3D Touch Thumb

Das 3D Touch Feature soll die größte Neuerung des aktuellen iPhones sein. Apple denkt das Ganze aber natürlich bereits logisch weiter und werkelt schon an der iPad Version des Touch-Screen mit drei Dimensionen.

„Peek“ und „Pop“. Diese Gesten haben Potential in Zukunft mit kreativer und konsequenter Integration einige Dinge zu verändern. Von den meisten wird es aktuell noch als „in der Beta Phase“ abgestempelt. Wie der für gewöhnlich gut informierte Analyst Ming Chi Kuo in Erfahrung bringen konnte, tüftelt Apple gerade an einer 3D Touch Technologie, die auch für größere Displays geeignet ist. Noch sei dies nicht der Fall.

Allerdings müsse man sich noch etwas gedulden, da ein „3D Touch 2.0“ weder für das iPhone 7 noch das iPad Air 3 vorgesehen sein soll. Sobald es jedoch ausgereift ist, wird auch das iPad Pro zum Zuge kommen und mit der Technik bereichert werden, so der Analyst. Kuo meinte zudem, dass es iPad Air 3 schon in der ersten Hälfte des nächsten Jahres zu erwarten ist. Etwa zur Apple Watch 2 Keynote?

The post 3D Touch: Apple arbeitet an iPad Version appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCab Mobile: Alternativer Browser bekommt Split-Screen-Modus für alle iPads

Der von einem deutschen Entwickler in den App Store gebrachte Browser iCab Mobile überzeugt mit stetiger Weiterentwicklung.

iCab Mobile zwilling

Mit iOS 9 hat Apple die Möglichkeit eingeführt, zwei Apps nebeneinander anzeigen zu lassen. Dieser 50-50-Modus ist allerdings den neuesten Generationen von iPad Air und iPad mini sowie dem neuen iPad Pro vorenthalten, zudem lassen sich nicht zwei gleiche Apps nebeneinander anzeigen. Das bekannteste Beispiel dafür ist sicherlich Safari. Für den Apple-Browser gibt es mittlerweile schon zahlreiche Kompagnon-Apps, die ein zweites Fenster erlauben, zum Beispiel Sidefari und ParallelBrowser.

Leichter und noch komfortabler macht es die Safari-Alternative iCab Mobile (App Store-Link), die aktuell für 1,99 Euro auf iPhone und iPad installiert werden kann. Auf dem Tablet bietet der Browser einen neuen Zwillings-Modus, in dem der Bildschirm in zwei Hälften geteilt wird. Dieses Feature funktioniert nicht nur mit neuen, sondern auch mit älteren iPads.

Im Zwillings-Modus wird auf jeder Hälfte des Bildschirms eine eigene Instanz von iCab Mobile angezeigt, inklusive Adresszeile, Action-Menüs und Toolbar, die sich allesamt in den Einstellungen frei konfigurieren lassen. Auf beiden Seiten des Browsers können sogar verschiedene Tabs geöffnet werden.

Dass sich der Entwickler viele Gedanken gemacht hat, erkennt man an den vielen Details, die es in der Update-Beschreibung rund um den neuen Zwillings-Modus gibt. Dort wird unter anderem erklärt, wie man bei der Verwendung einer Hardware-Tastatur vom linken ins rechts Fenster springt und was passiert, wenn man das iPad ins Hochformat dreht.

Auch wenn ihr den Zwillings-Modus nicht unbedingt benötigt, lohnt sich ein Blick auf iCab Mobile definitiv. Der Browser ist sehr fortschrittlich und bietet alle erdenklichen Funktionen, neben einem eigenen Inhalts-Blocker auch eine Passwort-Verwaltung sowie eine Unterstützung der Apple Watch, über die man den Browser fernsteuern kann – das ist beispielsweise bei Präsentationen sinnvoll.

Der Artikel iCab Mobile: Alternativer Browser bekommt Split-Screen-Modus für alle iPads erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 17.12.15

Bildung Dienstprogramme Finanzen Foto & Video Gesundheit & Fitness Lifestyle Medizin Musik Produktivität Spiele Unterhaltung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gameloft-Updates: Neuerungen für „Modern Combat 5“, „Asphalt 8“ & „Heroes of Order & Chaos“

Kurz bevor Apple den Zugang zu iTunes für Entwickler am 22. Dezember für eine Woche einfriert, reichen viele Entwickler nicht nur schnell noch ihre Spiele für das Weihnachtsgeschäft ein, sondern auch neue Updates. So wie Gameloft, die drei ihrer erfolgreichen Spiele mit Neuerungen versorgt haben.

-i12614-Fans von Gamelofts herausragendem Shooter Modern Combat 5: Blackout (AppStore) können sich über eine neue Klasse freuen: der Kopfgeldjäger. Er verdient mit jedem Mehrspieler-Kill Diamantstaub und trägt neue experimentelle Waffen mit enormer Feuerkraft. Außerdem gibt es neue „Ein Schuss, ein Kill“-Gemetzel-Events und ein paar Geschenke vom Gameloft-Weihnachtsmann in Form von einer neuen Weihnachtsmann-Panzerung und mehr.

-i12627-Der erfolgreiche Arcade-Racer Asphalt 8: Airborne (AppStore) grüßt seit gestern in der neuen Version 2.2.0 aus dem AppStore. Spannendste Neuerung ist sicherlich die neue Rennstrecke „Area 51“, die geheimste Rennstrecke der Welt, auf der es viele tolle und witzige Sachen zu entdecken gibt. Außerdem gibt es gleich 15 neue Wagen, darunter der Lamborghini Asterion, der Renault Sport R.S. 01, der Nissan Skyline GT-R (R34) und viele mehr. Diese könnt ihr zum Beispiel im neuen Wechselrenn-Spielmodus einsetzen, in dem ihr 3 verschiedene Autos in nur einem Rennen fahrt. Außerdem gibt es noch einige weitere Neuerungen wie 3D-Touch-Unterstütung, winterliche Aufmachung für 3 Rennstrecken und mehr. Mehr Eindrücke liefert dieser Trailer:

-i11537-Und auch das beliebte MOBA Heroes of Order & Chaos (AppStore) hat ein umfangreiches Update erhalten – und zwar das größte seit dem Release vor 3 Jahren. Neben einem komplett überarbeiteten User-Interface und weiteren optischen Anpassungen gibt es unter anderem neue Charaktere, neue Skins und einige weitere Verbesserungen. Der Download der F2P-Universal-App ist natürlich weiterhin kostenlos.
Heroes of Order & Chaos iOS

Der Beitrag Gameloft-Updates: Neuerungen für „Modern Combat 5“, „Asphalt 8“ & „Heroes of Order & Chaos“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wünscht mehr 3D-Touch-Unterstützung

3D Touch

Mit einem Rundschreiben weist der iPhone-Hersteller iOS-Entwickler derzeit gezielt auf die Möglichkeiten von 3D Touch hin. iPhone 6s und 6s Plus seien schließlich schon in "den Händen von mehreren Millionen Kunden".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs Film ab 2. Februar bei iTunes, auf DVD und Blu-ray

Der Steve-Jobs-Film wird bereits ab 2. Februar auf DVD und Blu-ray verfügbar sein.

Universal Pictures hat nun angekündigt, dass der Streifen, der an den Kinokassen gerade erst gefloppt hat, schon Anfang des nächsten Jahres erhältlich ist. Er wird nicht nur auf DVD, Blu-ray, sondern auch bei iTunes angeboten.

Michael Fassbender---Steve Jobs

DVD und Blu-ray mit Bonusinhalten

Die ersten beiden Varianten werden Bonus-Inhalte wie ein Making Of und Kommentare der Macher spendiert bekommen. Was Michael von iTopnews zu dem Film sagt, könnt Ihr hier noch mal nachlesen.

Klar ist: Weil den Streifen im Kino fast keiner sehen wollte, versucht der Verleih jetzt noch ein paar Dollar bzw. Euro mit den  DVDs und Blu-rays zu machen. Unterm Strich bleibt aber die Erkenntnis: „Steve Jobs“ wird die Produktionskosten von 30 Millionen Dollar nicht annähernd einspielen.

Wer von Euch war im Kino und wie fällt Euer Urteil aus?

Weitere Steve-Jobs-Filme und Dokus, die schon erhältlich sind:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verbesserter Client für Microsoft OneDrive for Business

Neuer Client für Microsoft OneDrive for Business

Ein neuer Sync-Client für die Unternehmens-Cloud soll schneller und stabiler arbeiten und steht zudem für den Mac bereit, hat aber noch einige Beschränkungen. Für manche Office-365-Abos gibt es zudem unbegrenzten Speicherplatz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BAG2GO ab Anfang 2016: Fluggepäck mit App-Überwachung

kofferAngekündigt hatte die Telekom ihre Mitarbeit an der „Zukunft des komfortablen Reisens“ bereits im September – der NDR zeigt das dabei konzipierte, digitale Gepäckstück nun erstmals in Aktion und informiert über den Entwicklungsstand des Innovationsprojektes BAG2GO. Im Koffer-Display: Der digitale Boarding-Pass Beim BAG2GO handelt es sich um das Ergebnis einer Kooperation zwischen der Telekom, dem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und IBM: Partnerschaft bringt über 100 Apps hervor

In den achtziger Jahren galten Apple und IBM als so große Konkurrenten, dass dies Apple zu einem seiner ikonischsten Werbefilme inspirierte. Jetzt, 30 Jahre später, sind beide Unternehmen eine Partnerschaft eingegangen, um andere Firmen mit speziellen Apps zu unterstützen. Gemeinsam haben sie nun über 100 MobileFirst-Apps für 14 Industrien und 65 Berufe entwickelt. Diesen Meilenstein haben wir uns einmal genauer angesehen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shenzhen Electronic Markt: iPhone 7 Bluetooth Headset ?

Shenzhen Electronic Markt: iPhone 7 Bluetooth Headset ? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

9to5mac Blogger Dom Esposito hat uns in der Vergangenheit mit wirklich guten Hands-on-Videos der neusten Apple iDevices erfreut. Meiner Meinung nach zählen dessen Clips mit zu den Besten, die man […]

Der Beitrag Shenzhen Electronic Markt: iPhone 7 Bluetooth Headset ? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parrot Bebop 2: Drohne für Anfänger & Profis mit iOS-Steuerung

Parrot Bebop 2: Drohne für Anfänger & Profis mit iOS-Steuerung auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Seit kurzem ist die Parrot Bebop 2 auf dem Markt, der Nachfolger der Bebop. Hobby-Fotografen und Kameramänner unter Euch werden die Drohnen von Parrot bereits kennen, die Ihr ganz bequem […]

Der Beitrag Parrot Bebop 2: Drohne für Anfänger & Profis mit iOS-Steuerung erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GTA Liberty City Stories für iOS verfügbar

Fans der Grand Theft Auto Games aufgepasst! Das Entwicklerstudio Rockstar Games hat mit „Liberty City Stories“ einen neuen Teil für das iPhone, den iPod touch und iPad im AppStore lanciert. Die Episode dürfte nur wirklich eingefleischten Fans etwas sagen, die noch im Besitz einer Playstation 2 beziehungsweise PSP sind.

GTA

Das neue GTA Game kostet 6,99 Euro und ist ab sofort für iOS als Download verfügbar. Android Nutzer müssen sich hingegen noch ein wenig gedulden, erfahrungsgemäß erfolgt ein Launch für die Google Plattform stets ein wenig später. Um Liberty City Stories ohne Problem laden zu können, solltet ihr sicherstellen, dass mindestens 1,3 GB Speicherplatz auf dem iDevice vorhanden sind, so groß ist nämlich das Game.

WP-Appbox: Grand Theft Auto: Liberty City Stories (6,99 €, App Store) →

Für ein reibungsloses Spielvergnügen wird mindestens ein iPhone 5 oder ein iPod touch der 6. Generation benötigt. Nutzer eines iPads müssen mindestens ein iPad Air oder ein iPad mini 2 ihr Eigen nennen. Eine Anpassung für das iPad Pro erfolgte ebenfalls. Wünschenswert wäre auch noch die Unterstützung des Apple TV. Alles in allem kann sich das Game sehen lassen, wir wünschen nun viel Spaß mit dem folgenden Gameplay-Video.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple möglicher NFL-Streaming-Partner

In den USA ist American Football und in erster Linie die NFL ziemlich populär. Zwar gibt es auch hierzulande Football-Fans, das Interesse an dieser Sportart ist in den USA allerdings umso gewaltiger. Das jährliche Höhepunkt stellt ohne wenn und aber der Super Bowl dar. Aber auch die Saisonspiele sind beliebt. In Kürze starten Streaming-Verhandlungen mit der NFL und Apple wird als einer der Partner gehandelt.

nfl_thursday_apple

NFL Live-Streaming auf AppleTV?

Wie SportsBusiness Daily berichtet, hat sich die National Football League an Apple, Amazon, Google und Yahoo gewandt, um Verhandlungen für Thursday Night Football zu führen. Bei den Verhandlungen soll es um nicht-exklusive Übertragungen der Donnerstags-Spiele handeln. Für alle beteiligten Unternehmen könnte ein Vertrag mit der NFL durchaus lohnenswert sein, um die eigene Plattform zu stärken.

Wir lassen uns überaschen, inwiefern Apple Interesse an so einem Deal hat. Während Google seine Play-Dienste in den Mittelpunkt rücken und Amazon sein Instant-Video stärken könnte, könnte Apple die Live-Spiele der NFL über AppleTV offerieren. Es heißt, dass die Live-Streams von der normalen TV-Übertragung gespeist werden, und somit auch die typische Fernsehwerbung mit übernommen wird, so Appleinsider.

Den zukünftigen Rechteinhabern stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, die Spiele ihren Kunden anzubieten. Neben Einzelspielen könnte auch Saison-Rechte veräußert werden. Zudem könnten Apple, Google und Co. vereinzelte Spiele auch aus Marketinggründen kostenlos anbieten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pacifist 3.5.7 - $20.00

Pacifist opens up .pkg installer packages, .dmg disk images, .zip, .tar. tar.gz, .tar.bz2, .pax, and .xar archives and more, and lets you extract or install individual files out of them. This is useful if you need to install just one file out of a package instead of the entire package (for example, if you deleted your Preview application and need to reinstall it, but not the whole operating system), or if you want to inspect a downloaded package to see what it will do before installing it. Pacifist can also load some archive types over HTTP, in case you want to extract just a single file from a large .zip archive without waiting for the entire archive to download. Finally, Pacifist can examine the kernel extensions installed in your system to let you see what installer installed them, and whether the installer was made by Apple or a third-party.



Version 3.5.7:
  • Fixed an issue that could cause symbolic links to be extracted with the incorrect destination


  • OS X 10.8 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ist Apple zu kompliziert geworden?

MacBook Air iPhone 6 Thumb

Apples Oberflächen sind seit jeher dafür bekannt so intuitiv zu sein, dass es keine Anleitungen oder Handbücher braucht sie zu verstehen. Aber stimmt das auch heute noch?

Das iPhone wurde einst so erfolgreich, weil es einfacher als alle damaligen Smartphones zu bedienen war. Das hatte viele Käufer und Analysten großzügig vergessen lassen, wie technisch unzulänglich das Original-iPhone war. Heutige Apple-Produkte sind technisch höchst anspruchsvoll und laufen sicher mit einem der solidesten Betriebssysteme am Markt, doch es gibt Stimmen, die dem Unternehmen vorwerfen die einst so einfach Nutzererfahrung zunehmend kompliziert zu haben.
So beklagt Stefan Winterbauer von Meedia, dass es inzwischen fast unmöglich sei schnell und zielsicher durch Musikstücke und lange Podcasts zu navigieren. Auch iTunes bekommt in der Betrachtung sein Fett weg, Winterbauer bezeichnet die iTunes-Erfahrung als alptraumhaft.
Ein weiterer Punkt, den sich der Autor aus Meedias Chefredaktion vorgenommen hat: Ein physischer Home-Button, kann man darauf verzichten?
Allgemein dreht sich der kritische, aber durchaus lesenswerte Beitrag um die Frage, ob Apple sich vom Ansatz Form follows function respektive Form follows user verabschiedet hat.

The post Ist Apple zu kompliziert geworden? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spider Solitär Box

Kann man sich überhaupt so ein Spiel vorstellen, das noch herausfordernder als Karten Solitär ist?Natürlich nicht! Unser Spider Solitär ist eine ganz neue Version von Solitär Classic, die noch mehr prima Stufen beinhält! Alte Regel – neue Aufgaben! Probier sie alle sofort aus! ANLEITUNGSolitärgeschichten fangen jetzt an! Unser Solitär bietet die besten Solitär Herausforderungen und Abenteuer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D Touch: Facebook Messenger und Adobe Lightroom aktualisiert

Der Chat und die Foto-App bieten in ihren neusten Versionen auf den iPhones 6s und 6s Plus die Unterstützung für schnelles Texten und Fotografieren durch Druck auf das App-Icon im Home-Bildschirm. Das iPad Pro bedenkt Adobe mit Optimierungen für Multitasking und Split View. Gratis zu laden sind beide Apps, wobei Adobe Lightroom für manche Funktionen ein Abonnement des Dienstes „Creative Cloud“ erfordert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfangreiches Update für iOS-Lightroom

Lightroom iOS

Adobe hat die Bildbearbeitung, die sich inzwischen kostenlos verwenden lässt, für iOS 9 und aktuelle Apple-Hardware angepasst. Das Update bringt neue Aufnahmefunktionen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Universals „Steve Jobs“ ab Februar auch in den Wohnzimmern

Universal Pictures hat die Veröffentlichungstermine des Kinofilms „Steve Jobs“ für das Heimkino bekannt gegeben . So soll der Streifen ab dem 2. Februar 2016 als Digital HD zum kostenpflichtigen Download zur Verfügung stehen. Der Verkaufsstart von DVD und Bluray folgt dann zwei Wochen später am 16. Februar 2016. Im Moment läuft der Film mit Michael Fassbender als Steve Jobs noch im Kino, wenngl...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grand Theft Auto: Liberty City Stories jetzt für iOS

Rockstar Games hat Grand Theft Auto: Liberty City Stories neu für iOS veröffentlicht.

Das Universal-Game solltet Ihr Euch keinesfalls entgehen lassen. Erstmals erschien es vor 10 Jahren für die PSP, später für die PS2 und nun auch für iOS. Ihr schlüpft in die Rolle von Toni Cipriani, der sich in der Mafia-Familie hocharbeiten will.

Riesige und offene Spielwelt

Wie auch in den anderen Spielen der Reihe dürft Ihr die riesige Welt frei bereisen und erkunden.

Grand Theft Auto Liberty City Stories Screen

Es warten nicht nur zahlreiche Missionen auf Euch, sondern es gibt auch einiges zu entdecken. Dabei kontrolliert Ihr möglichst alles, sichert Euch Autos, Waffen von unterschiedlichem Kaliber und Durchchlagskraft und vieles mehr.

Mit Controller-Unterstützung und optimierten Grafiken

Die Entwickler unterstützen zur Steuerung auch Controller und sogar 3D Touch. Die Spielstände werden, eine Registrierung vorausgesetzt, über die Cloud abgeglichen. Außerdem wurden die Texturen gegenüber dem Original mit hochauflösenden Grafiken ersetzt.  (ab iPhone 5, iPod touch 6. Gen., iPad 4, iPad mini 2, iPad Air 2, iPad Pro, ab iOS 8, englisch/deutsche Untertitel)

Grand Theft Auto: Liberty City Stories
(4)
6,99 € (universal, 1273 MB)

Weitere GTA-Spiele:

Grand Theft Auto III: Deutsche Version
(40)
4,99 € (universal, 465 MB)
Grand Theft Auto: ViceCity
(132)
4,99 € (universal, 881 MB)
Grand Theft Auto: San Andreas
(514)
6,99 € (universal, 1553 MB)
Grand Theft Auto: Chinatown Wars
(21)
4,99 € (universal, 499 MB)
UNSERE MEINUNG ZU GTA LIBERTY CITY STORIES
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 7/10
    7/10
  • Wiederspielwert - 10/10
    10/10

Das sagt iTopnews

Ein weiterer Premium-Titel, der sich unterwegs spielen lässt und den Ihr Euch nicht entgehen lassen dürft. Controller-Support und aufgefrischte Grafiken überzeugen.

8.8/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleInsider: Apple arbeitet an "skalierbarer" 3D-Touch-Technologie für iPads

Das iPad Pro hat kein 3D-Touch, auch das iPad Air 3 soll keinen druckempfindlichen Bildschirm bekommen. Vertraut man einem aktuellen Gerücht liegt dies daran, dass die derzeitige Technologie einfach noch nicht auf größeren Bildschirmen umgesetzt werden kann. Daran soll Apple derzeit aber arbeiten. Die neue 3D-Touch-Technologie soll aber erst nach dem iPhone 7, das für nächsten Herbst erwartet wird, verfügbar sein.

Bereits Ming-Chi Kuo deutete in seinen Berichten an, dass Apple beim iPhone 7...

AppleInsider: Apple arbeitet an "skalierbarer" 3D-Touch-Technologie für iPads
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notiz-App Notability mit neuen PDF-Features – Textkraft fürs iPad als Gratis-Download

textkraft-headerDie Notiz-App Notabilitiy erweitert mit den neu veröffentlichten Versionen 6.0 für iOS und 2.0 für Mac ihren Leistungsumfang im Zusammenspiel mit PDF-Dateien deutlich. Text in PDF-Dateien lässt sich nun auswählen und markieren. Für entsprechende Übersicht soll dabei die Wahl zwischen 16 verschiedenen Hervorhebungsfarben sorgen. Dank der Auswahlmöglichkeit lässt sich PDF-Text nun auch kopieren und über […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cisdem DataRecovery 3.3.0 - $49.99

Cisdem Data Recovery can help you to recover valuable lost data, documents, emails, videos, music, photos, and lost partitions from any Mac-supported data storage medium, including internal/external hard drives, USB drives, SD card, optical media, memory cards, digital cameras, iPods, etc. It's amazingly fast, accurate, and a breeze to use. Download now and get back your data from lost, deleted, formatted, logical corrupted situation within the next five minutes.

Feature Highlights
  • Easy-to-Use: 3 steps to recover: Choose a disk > Scan > Recover
  • Filter to Recover: Specify file type to get target files easily
  • Preview: Built-in file preview and metadata information
  • Clear Output: Search results displayed in full path and hierarchical structure
  • File System Support: Support HFS+, FAT16, FAT32, exFAT, NTFS, etc., file systems
  • Risk Free: Read-only and risk free, Never overwrite the original data
  • Flexible Recovery: You can pause, stop and restart the scanning process.


Version 3.3.0:
  • Add support for recovering more file types (app, bam, chi, ds_store, gi, gpx, ibd, icns, jsonlz4, key, mpl, tg, vdj, wee, xar, zpr, mov_mdat, zpr, pef, nef, dcr, sr2)
  • Support Previewing of image, video, audio and document formats
  • Solved the problem of wrong drive name
  • Solved the problem of progress bar hangs at 100%
  • Support sorting search results by file name, file size
  • Support recovering files in a file tree, with file type given its own folder
  • Support the problem of unable to open recovered ZIP files


  • OS X 10.8 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rockstar Games veröffentlicht PSP-Hit „Grand Theft Auto: Liberty City Stories“ für iOS

Fast schon traditionell hat Rockstar Games heute mit Grand Theft Auto: Liberty City Stories (AppStore) kurz vor Weihnachten ein neues GTA-Spiel für iOS veröffentlicht.

Ohne große Ankündigung ist zum zehnjährigen Jubiläum des ursprünglich 2005 für die PlayStation Portable erschienenen Action-Adventures heute die iOS-Portierung im AppStore erschienen. Der Download der Universal-App auf eure iPhones (ab iPhone 5), iPads (ab iPad 4. Generation & iPad Mini 2) sowie iPod touchs (6. Generation) kostet 6,99€. Der Download ist mit rund 1,25 Gigabyte kein Leichtgewicht, bietet aber wieder eine riesige Open-World-Map der Stadt Liberty City, in der ihr euer Unwesen treiben könnt. Bevor wir in Kürze unser ausführliches Review veröffentlichen wollen, gibt es erst einmal einen kleinen Einblick in den neuesten iOS-Teil der GTA-Reihe.

Wie immer in den GTA-Spielen geht es natürlich auch in Grand Theft Auto: Liberty City Stories (AppStore) wieder darum, eine möglichst spektakuläre und beeindruckende Gangster-Karriere hinzulegen. Ihr schlüpft in die Rolle von Toni Cipriani, ehemaliger Handlanger der Leone-Familie und nach einem Mord an einem Mafia-Boss für einige Zeit untergetaucht. Nun kehrt ihr nach Liberty City zurück, um den Leones dabei zu helfen, die im Chaos versunkende Stadt im Kampf gegen andere Mafia-Clans wieder unter die eigene Kontrolle zu bekommen.

Grand Theft Auto: Liberty City Stories für iOS: alles wie immer

Um dieses Ziel zu erreichen, warten viele Missionen auf Toni, die es eine nach der anderen zu erfüllen gilt. In gewohnter Manier lauft oder fahrt ihr in geklauten Autos durch die Straßen, prügelt euch mit Widersachern oder erschießt sie gleich und macht alles andere, was die Missionen sonst noch so von euch verlangen. Wer einmal ein GTA-Spiel gespielt hat, wird sich schnell heimisch fühlen. Die Steuerung wurde wieder gut für die Touchscreens unserer iOS-Geräte umgesetzt, die 3D-Grafik ist überarbeitet und für ein 10 Jahre altes Spiel ok. Für alle GTA-Fans ist Grand Theft Auto: Liberty City Stories (AppStore) definitiv ein Pflicht-Download. Aber auch, wer schon immer mal eine virtuelle Gangster-Karriere starten wollte oder einfach gerne umfangreiche Action-Adventures spielt, sollte sich diesen Premium-Download nicht entgehen lassen!

Der Beitrag Rockstar Games veröffentlicht PSP-Hit „Grand Theft Auto: Liberty City Stories“ für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Österreich will Skype und WhatsApp überwachen

WhatsApp

Die wohl zwei bekanntesten Messenger in Österreich sind Skype und auch WhatsApp. Auf fast jedem iPhone oder auch Android-Smartphone ist sicherlich einer der beiden Apps installiert und nutzt diese auch fleißig dazu, um zu kommunizieren. Genau diese Kommunikation will Österreich nun anzapfen, um sich gegen den Terrorismus zu schützen. Genauer gesagt haben die Regierungsparteien in Österreich momentan interne Diskussionen gestartet, wie man die Überwachung der Österreicher und Österreicherinnen erweitern könne. Zu dieser Erweiterung gehören auch die beiden angeführten Messenger-Dienste. Wie man sich dies genau vorstellt, ist bis jetzt nicht klar dargelegt worden und von einem neuen Gesetzesbeschluss ist noch lange nicht die Rede.

Kein Wort über iMessage
Wenn man nun ein bis zwei Schritte weiter denkt, kann man sehr schnell auf alternative Dienste umsteigen, die keine Möglichkeit der „Durchleuchtung“ bieten und dies wäre unter anderem iMessage von Apple. Hier muss man erst am großen US-Konzern vorbei, aber dieser gibt an, keine Möglichkeit zu kennen, um die Nachrichten zu entschlüsseln. Somit ist auch die Überwachung von Skype oder WhatsApp nur ein kleiner Tropfen auf den heißen Stein und es stellt sich die Frage, ob solch ein Gesetz überhaupt Sinn macht, wenn es doch genügend andere Alternativen im Web gibt…

Was haltet ihr von solch einer Überwachung?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: 50 Prozent Rabatt auf iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Die Telekom hat eine neue Rabattaktion für iPhones gestartet (Partnerlink). Bis zum 06. Januar gibt es 50 Prozent Rabatt beim Kauf eines iPhone 6s oder iPhone 6s Plus bei gleichzeitigem Abschluss einen Mobilfunkvertrags.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swing Copters 2: neues Highscore-Game des „Flappy Bird“-Entwicklers

Mit Swing Copters 2 (AppStore) hat Dong Nguyen, Entwickler des nicht mehr erhältlichen Kultspieles Flappy Bird, heute sein neues Highscore-Spiel für iOS veröffentlicht.

Der Nachfolger des vor gut einem Jahr im AppStore erschienenen Swing Copters (AppStore) ist ebenfalls ein Gratis-Download, der sich primär über Werbeeinblendungen finanziert. Es gibt aber auch optionale In-App-Angebote, um weitere Charaktere, die ihr natürlich auch freispielen könnt, für je 99 Cent zu erwerben.
Swing Copters 2 iOSSwing Copters 2 iPhone iPad
Das Gameplay gleicht dem Vorgänger quasi wie ein Ei dem anderen. Wieder gilt es kleine Figuren mit einem Propeller auf dem Kopf in die Höhe fliegen zu lassen. Zahllose Stahlträger ragen jedoch von links und rechts in den Bildschirm hinein. Jedes durchflogene Tor zwischen zwei Stahlträgern bringt euch einen Punkt. Zudem rotieren töfliche Hammer hin und her. Bereits der kleinste Kontakt mit ihnen oder dem Bildschirmrand beendet einen Lauf.

Euer kleine Charakter fliegt dabei von alleine schräg in die Höhe. Per Tap lenkt ihr ihn in die entprechend andere Richtung um und fliegt so im Zickzack-Kurs nach oben. Auch wenn die Optik etwas feiner ist als im ersten Teil und es freischaltbare Figuren mit unterschiedlichen Optiken und Eigenschaften gibt, ist Swing Copters 2 (AppStore) quasi das gleiche Spiel wie sein Vorgänger. Genauso simpel, genauso schwer und für viele sicherlich auch wieder genauso süchtig machend!

Der Beitrag Swing Copters 2: neues Highscore-Game des „Flappy Bird“-Entwicklers erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit-Geräteverwaltung Devices derzeit kostenlos

Devices HomeKit

Die iPhone-App dient zur zentralen Verwaltung und Steuerung von HomeKit-Geräten unterschiedlicher Hersteller. Sie läuft inzwischen auch auf der Apple Watch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yatzy Online: Plattformübergreifendes Würfelspiel mit Online-Modus

Yatzy ist im deutschen Raum wohl besser als Kniffel bekannt. Im App Store gibt es zahlreiche Umsetzungen des Klassikers, unter anderem Yatzy Online.

Yatzy Online

Am Montagabend saßen wir gemütlich in unserer Pension in Österreich und haben überlegt, wie wir uns neben der Bundesliga-Partie Bielefeld gegen St. Pauli noch die Zeit vertreiben können. Die Würfel sind im wahrsten Sinne des Wortes schnell gefallen: Ein Gesellschaftsspiel auf dem iPad musste her. Da ich einfach mal was neues ausprobieren wollte (das macht man als App-Blogger halt gerne), ist meine Wahl auf Yatzy Online gefallen.

Yatzy Online ist in zwei verschiedenen Varianten im App Store verfügbar: Yatzy Online Kostenlos (App Store-Link) kann gratis auf dem iPhone oder iPad installiert werden und finanziert sich mit Werbeeinblendungen, die man per In-App-Kauf für 2,99 Euro ausblenden kann. Alternativ kann die Premium-Version auch direkt im App Store gekauft werden, Yatzy Online (App Store-Link) kostet ebenfalls 2,99 Euro. In den Premium-Varianten entfällt nicht nur die Werbung, es gibt auch einen erweiterten Statistik-Bereich sowie eine Auswahl an Designs.

In Yatzy Online gibt es mehrere Spielmodi und drei verschiedene Spielarten. Zur Auswahl stehen zunächst einmal International, Skandinavisch und 6-Würfel. Der in Deutschland wohl bekannteste Spielmodus mit kleiner und großer Straße sowie Full-House, Dreierpasch und Viererpasch heißt in Yatzy Online International. Bei den anderen beiden Spielarten sind ein paar Details anders, aber das schaut ihr euch am besten selbst an.

Yatzy Online kann mit Android- & Windows-Freunden gespielt werden

Bei den Spielmodi habt ihr die Qual der Wahl. Entweder spielt man alleine, gegen einen Computer oder mit bis zu vier Personen an einem iPhone oder iPad. Alternativ kann man auch im Internet gegen Spieler aus der ganzen Welt antreten, muss sich dafür in der App aber per Facebook oder mit seiner E-Mail-Adresse anmelden. Leider unterstützt Yatzy Online kein Game Center, das ist aber gut nachvollziehbar: Die App ist auch für Android und Windows Phone verfügbar und über das Internet könnt ihr so auch gegen Freunde antreten, die kein iPhone oder iPad besitzen.

Im Trainings-Modus könnt ihr übrigens die beste Taktik herausfinden und bekommt Tipps angezeigt, welche Würfel und Punktzahl man notieren sollte und welche eher nicht. Diese Statistiken sind rund 300 GB groß und genau aus diesem Grund ist auch der Computer richtig stark, da er immer versucht, die beste Möglichkeit auszuwählen.

Als gelungen darf die Bedienung von Yatzy Online bezeichnet werden. Gerade auf dem iPhone profitiert man von großen Buttons, die man zum Auswählen der gewünschten Felder auf dem Spielschein einfachen antippen kann – das ist selbst dann möglich, wenn man vielleicht nicht die filigransten Finger hat. Abgerundet wird Yatzy Online durch einen umfassenden Statistik-Bereich, in dem man so ziemlich alle Daten abrufen kann (zum Teil auf Premium beschränkt).

Yatzy Online 2

Der Artikel Yatzy Online: Plattformübergreifendes Würfelspiel mit Online-Modus erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Neo Magazin Game Royale mit Jan Böhmermann

App des Tages ist heute das Neo Magazin Game Royale, ein Spiel zur beliebten TV-Show.

Jan Böhmermann haut nach der Deutschrapgeschichte zum zweiten Staffelfinale seiner ZDF-Hauptprogrammshow „Neo Magazin Royale“ nochmal ein Highlight raus. Diesmal ist es ein kostenloses iOS-Game mit dem Titel „Neo Magazin Game Royale“. Die erste Episode trägt den Titel „Jäger der verlorenen Glatze“ und ist ein pixeliges Point-and-Click-Adventure.

gameroyale_1

Als Mini-Janni stromert Ihr durch den Backstage-Bereich auf der Suche nach William Cohn, dem kuscheligen Sidekick der Sendung. Um ihn zu finden, muss der blasse dünne Junge auf die Suche nach Hinweisen gehen. Füllt also Euer Inventar mit gefundenen Objekt und findet in Dialogen heraus, wo William steckt und wie Ihr ihm helfen könnt.

gameroyale_2

Das mit einer mehrstündigen Story ausgestattete Spiel ist dabei voller Cameo-Auftritte von Show-Größen wie dem Beefträger, Captain Obvious oder eben auch William Cohn. Die mit den Originalstimmen eingesprochenen Dialoge wurden dafür mit einer guten Portion Running Gags aus Böhmermanns Satire-Katalog versetzt.

gameroyale_3

Der Titel-Vorsatz „Folge 1“ lässt bei Erfolg außerdem auf Sequels hoffen – vielleicht mit Rap-Alongs oder komplizierter Beef-ZustellungDie erste Runde ist Böhmermann und seinen wie wahnsinnig ackernden Medien-Experten der bildundtonfabrik auf jeden Fall schon mal sehr gelungen.

Heute Abend Staffelfinale

An dieser Stelle sei daher auch noch ein TV-Hinweis erlaubt: Denn wer die noch fehlenden Hintegrundstorys und Videos zum Game Royale will, streamt am besten heute Abend das letzte Neo Magazin Royale von 2015 in der ZDF-Mediathek(ab iOS 8.3, ab iPhone 4S, deutsch)

UNSERE BEWERTUNG ZUM NEO MAGAZIN GAME ROYALE
  • Gameplay - 8/10
    8/10
  • Steuerung - 7/10
    7/10
  • Grafik/Sound - 9/10
    9/10
  • Wiederspielwert - 10/10
    10/10

Das sagt iTopnews

Ein Muss für Fans der Show – und ein geeigneter Start für solche, die es werden wollen. Moderne Satire in modernster medialer Form.

8.5/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retro trotz Retina: Das Neo Magazin Game Royale

boehmJan Böhmermann hat nicht nur Polizei, der ZDFneo-Mederator hat auch auch eine Kindheit in den 80ern vorzuweisen. Ein Umstand der beim Blick auf das jetzt vorgelegte „Neo Magazin Game Royale“ sofort ins Auge sticht. Das Spiel zitiert Klassiker des Point-and-Click Genres – die Screenshots werden euch sofort an Zak McKracken, Maniac Mansion die Monkey-Island-Reihe und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Drittes großes Update für OS X El Capitan im Betatest

Das nächste große Update für das neue Mac-Betriebssystem OS X El Capitan wirft seinen Schatten voraus: Apple hat den Entwicklern eine erste Betaversion von OS X 10.11.3 (Build 15D9c) zur Verfügung gestellt. OS X 10.11.3 wartet mit Verbesserungen und Fehlerkorrekturen auf, die unter anderem die Bereiche AirDrop, Handoff und WLAN betreffen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify-App mit Party-Funktion angekündigt

Der schwedische Musik-Streaming-Dienst Spotify hat für die iOS-App eine neue Party-Funktion vorgestellt, mit der sich in wenigen Schritten perfekt abgestimmte DJ-Mixes abspielen lassen. (Zur App: ) Nutzer können hierfür nicht nur zwischen verschiedenen Wiedergabelisten des bekannten DJs Diplo wählen, sondern auch jederzeit eine Wahl bezüglich der Grundstimmung vornehmen , um für eine optimale m...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siris unterhaltsame Antworten auf „Möge die Macht mit dir sein“

Auch Apples Sprachassistentin Siri ist seit gestern im Star Wars Fieber. Passend zum siebten Teil des Film-Highlights hat Siri auch teilweise recht unterhaltsame Antworten auf die Spracheingabe „Möge die Macht mit dir sein“ parat. Zu meinen Favoriten zählen dabei „Das kann Jedi sagen“, „Sehr freundlich du bist. Ein noch besserer persönlicher Assistent ich werde sein“ sowie „Moment… Ich spüre eine Erschütterung der Macht. Ach nein, war nur eine Katze“.

Siri Star Wars

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren und haben noch einen weiteren Star Wars Tipp für euch auf Lager. So sind auch passend zum Teil 7 brandneue Wallpaper für das iPhone verfügbar. Einen Überblick und die Downloadlinks für die recht schicken Wallpaper findet ihr bei den Kollegen vom iDownloadBlog. Der Link zum Download ist immer direkt unter dem jeweiligen Bild zu finden. Nachdem sich das Bild in Originalgröße geöffnet hat, kann es einfach per Klick auf dem iPhone gespeichert oder direkt als Hintergrundbild angelegt werden.

Star Wars

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rockstar Games veröffentlicht „Grand Theft Auto: Liberty City Stories“ für iPhone & iPad

Ohne große Ankündigung hat Rockstar Games „Grand Theft Auto: Liberty City Stories“ für iOS veröffentlicht.

Grand Theft Auto Liberty City Stories

Heute gibt es für Spiele-Fans gleich mehrere großartige Neuerscheinungen. Eine davon ist „Grand Theft Auto: Liberty City Stories“ (App Store-Link) für iPhone und iPad. Das Spiel erschien erstmals Ende 2005 für die PlayStation Portable, kam dann auf die PS 2 und ist gut 10 Jahre später auch für iPhone und iPad verfügbar. Das neue GTA-Spiel kostet 6,99 Euro, ist fette 1,33 GB groß (nach der Installation 1,9 GB), und erfordert mindestens iOS 8 sowie ein iPhone 5, iPod Touch 6G, iPad 4, iPad mini 2, iPad Pro oder neuer.

„Grand Theft Auto: Liberty City Stories“ für iOS wurde perfekt für Touch-Geräte abgestimmt. Die Missionen sind etwas kürzer, es gibt eine verbesserte Steuerung, die Spielstände werden nach einer Registrierung per Cloud abgeglichen und es gibt eine native Unterstützung der Retina-Displays. Das macht sich im Spiel schnell bemerkbar, die Grafiken sehen gut aus, das Gameplay ist flüssig und der Spaßfaktor ziemlich hoch.

Grand Theft Auto Liberty City Stories" 2jpg

Die Story? Der App Store sagt: „Nachdem er wegen des Mordes an einem Mafia-Boss für einige Zeit untertauchen musste, kehrt Toni Cipriani, ein ehemaliger Handlanger der Leone-Familie, nach Liberty City zurück. Aber in den Straßen von Liberty City herrscht Aufruhr, denn konkurrierende Familien ringen um die Vorherrschaft und die Stadt droht sich durch eine Flut von Korruption, organisiertem Verbrechen, Drogenhandel und gewerkschaftlich organisierten Streiks selbst zu zerstören. Durchgeknallte Killer, verkommene Wirtschaftsbosse, zynische Politiker und sogar seine eigene Mutter stehen Toni bei seinem Vorhaben im Weg, die Stadt unter die Kontrolle der Leones zu bringen.“, ein Klassiker also.

Wir haben GTA: Liberty City Stories schon angespielt und sind angetan. Die Optimierung für mobile Geräte ist wirklich sehr gut umgesetzt, das Gameplay macht sowieso Spaß. Ich jedenfalls werde heute noch ein wenig weiter zocken, die ersten Einblicke in das neue GTA-Spiel habe ich für euch im Video festgehalten.

Grand Theft Auto: Liberty City Stories im Video

Der Artikel Rockstar Games veröffentlicht „Grand Theft Auto: Liberty City Stories“ für iPhone & iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Rabatt auf 500GB, 1TB, 2TB SSDs, ext. Festplatten, iPhone 6S Zubehör, AirPlay-Receiver, Drohnen und mehr

Weiter geht es mit der Amazon Last Minute Angebote Woche. Der Online-Händler hat diese kurzerhand verlängert, so dass ihr noch ein paar Tage länger Schnäppchen abgreifen könnt. Die Last-Minute-Angebote-Woche wird bis kurz vor Weihnachten zum 22. Dezember verlängert. Blitzangebote starten täglich ab 8 Uhr alle 15 Minuten, Angebote des Tages bereits um Mitternacht. Greifen Sie schnell zu, denn Angebote gelten höchstens solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht – und der kann blitzschnell vergriffen sein. Solltet ihr Amazon Prime Kunde sein, dann habt ihr 30 Minuten früher Zugriff auf die Angebote.

amazon171215

Neben den eigentlichen Amazon Blitzangebote, die nur wenige Stunden laufen, gibt es auch sogenannte Angebote des Tages. Hier findet sich heute auch attraktive Angebote (u.a. SSDs, Fetsplatten, Fire TV und mehr)

Amazon Last Minute Angebote Woche

09:00 Uhr

10:00 Uhr

10:30 Uhr

11:30 Uhr

12:30 Uhr

13:30 Uhr

14:30 Uhr

15:30 Uhr

17:00 Uhr

18:00 Uhr

18:30 Uhr

19:00 Uhr

19:15 Uhr

Angebote des Tages

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier geht es zur vollständigen Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mitfahren per Messenger: Facebook kooperiert mit Uber

Fahrdienst Uber

Facebook baut seinen Messenger weiter zur Plattform aus: Künftig können die Nutzer über den Chatdienst einen Uber-Fahrer bestellen. Derzeit funktioniert das aber nur in den USA.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Selbstfahrende Autos in Kalifornien nur mit menschlichem Beifahrer

Apple: Selbstfahrende Autos in Kalifornien nur mit menschlichem Beifahrer auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

In Kalifornien müssen selbstfahrende Autos, zum Beispiel von Apple und Google, beim Testen einen menschlichen Beifahrer an Bord haben.

Der Beitrag Apple: Selbstfahrende Autos in Kalifornien nur mit menschlichem Beifahrer erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Number26: iPhone-Bank verteilt Girokarten

kartenWir konnten es bereits im November ankündigen – jetzt ist es offiziell: Die iPhone-Bank Number26 informiert uns heute über den Start ihrer Angebotserweiterung und bietet allen 90.000 Bestandskunden jetzt eine kostenlose Maestro Karte zum bestehenden Konto an. Nutzer, die neben ihrer MasterCard nun auch eine Number26 Maestro Karte nutzen möchten, können diese direkt in der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac in Business: Apples neuer Webauftritt für Geschäftskunden

„Es ist ein brandneuer Tag für Geschäfte“, überholt Apple seine Unterseite, die Unternehmen vom beruflichen Einsatz des Macs überzeugen soll. Mitarbeiter wollen den Mac am Arbeitsplatz und die IT-Abteilung hat weniger Sorgen, melden IBM und andere in werbewirksamen Statistiken und Zitaten zu ihren Erfahrungen. Die neu gestaltete Seite gibt Apples Bemühungen um den Business-Markt ein repräsentatives Aushängeschild.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Mac im Unternehmen“ - Apple aktualisiert Webseite für Geschäftskunden

Apple hat die „Mac in Business“-Webseite neu gestaltet, erweitert und mit Hinweisen auf die erfolgreiche Kooperation mit IBM versehen . Warb die Seite noch bis vorgestern etwas veraltet für OS X Yosemite, präsentiert sie sich nun gänzlich in neuem Gewand und wesentlich umfangreicher als zuvor. Begrüßt sieht sich der Nutzer statt des früher üblichen Überschrift-Text-Bild-Schemas von einem großen...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.2.1 und OS X 10.11.3: Betaphase beginnt

iOS 9

Apple hat eine erste Vorabversion der Updates für iOS sowie Mac OS X zum Test freigegeben. iOS 9.2.1 beseitigt ein Problem bei der Mobilgeräteverwaltung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spiele-Tipp: Ravensburger Puzzle-App für iOS

headerRavensburger verschenkt heute erstmals seine Puzzle-App für iOS. Die normalerweise 2,99 Euro teure Anwendung bietet eine abwechslungsreiche digitale Umsetzung des beliebten Legespiels. Wenn ihr euch für Analog-Puzzles begeistern könnt nutzt das Angebot, und probiert die App-Variante aus. Im Kaufpreis der App sind 6 Puzzle-Motive enthalten, die sich wahlweise in 20, 40, 60, 100, 150, 200, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple als NFL-Partner für Streaming im Gespräch

Apple als NFL-Partner für Streaming im Gespräch auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple gilt mit seiner TV-Plattform als möglicher Partner für künftiges NFL-Streaming.

Der Beitrag Apple als NFL-Partner für Streaming im Gespräch erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Guitar Hero Live: Vollversion um 40€ reduziert & großes Update

Na wenn das mal nicht eine der größten iOS-Preissenkungen aller Zeit ist. Denn die Vollversion von Guitar Hero® Live (AppStore) kostet aktuell nur 9,99€. Da der reguläre Verkaufspreis bisher bei 49,99€ lag, macht das eine Ersparnis von stolzen 40€.

Eine weitere Preissenkung gibt es bei Amazon zu vermelden. Denn auch der optionale, aber in Sachen Spielspaß schon ziemlich coole Gitarren-Controller für die iOS-Version von Guitar Hero® Live (AppStore) ist ebenfalls im Angebot. Statt 109,99€ zahlt ihr hier im Moment „nur“ noch 69,99€ – macht die nächsten 40€ Ersparnis.
Guitar Hero Live iOS
Einhergehend mit diesen wirklich drastischen Preissenkungen hat Activision auch ein umfangreiches Update auf Version 2.0.0 für die erst im Oktober erschienene Universal-App veröffentlicht. Dieses erweitert das Musik-Geschicklichkeitsspiel um ein neues Fortschritts-System, das Aufstiege und zusätzliche Upgrade-Freischaltungen ermöglicht, ein neues GHTV-Mehrspieler-Totem für Wettkämpfe in Echtzeit mit anderen Spielern, den Zugriff auf den GHTV-Songkatalog „Auf Abruf“ und einiges mehr.
Guitar Hero Live iOSGuitar Hero Live iOSGuitar Hero Live iPhone iPad
Der Download der Universal-App Guitar Hero® Live (AppStore) ist natürlich weiterhin kostenlos. Darin enthalten sind, wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt, aber nur zwei Demo-Songs enthalten, in denen ihr euer Taktgefühlt und Geschick beim getappten Nachspielen der Lieder unter Beweis stellen könnt. Den vollen Umfang mit über 40 Liedern bekannter Bands und Stars könnt ihr dann als In-App-Kauf freischalten – aktuell so günstig wie nie!

Guitar Hero Live Trailer

Der Beitrag Guitar Hero Live: Vollversion um 40€ reduziert & großes Update erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Developer-Beta für OS X 10.11.3 erschienen

Apple veröffentlichte am Mittwoch Abend die erste Developer-Beta von iOS 9.2.1, kurz darauf folgte die erste Vorabversion von OS X 10.11.3 für Entwickler. Welche Neuerungen uns mit dem nächsten El-Capitan-Update erwarten, ist bisher nicht klar. In den Versionshinweisen nennt Apple auch nicht die sonst üblichen Fokus-Bereiche. Bereits OS X 10.11.2 schraubte vor allem unter der Haube und sorgte für Performance- und Stabilitätsverbesserungen, sichtbare Änderungen gab es keine.

OS X 10.11.3...

Erste Developer-Beta für OS X 10.11.3 erschienen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning-Zubehör

iGadget-Tipp: Lightning-Zubehör ab 1.00 € inkl. Versand (aus Frankreich)

Diverses Lightning-Zubehör – z.B. Kabel und Adapter – zu extrem günstigen Preisen.

Die China-Clone sollen Tests zufolge sehr gut funktionieren.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple Design – unglaublich schlecht!?

Kritik am Apple Design im Wandel der Zeit

Apple hat vergangene Woche sein eigenes Batteriegehäuse für das iPhone 6 und 6s vorgestellt. Allerdings hat Apple-Designchef Jony Ive und seine Crew dabei designtechnisch keinen Volltreffer gelandet: Apple hat im Batteriegehäuse eine praktische Art und Weise gesehen, um die Langlebigkeit der Geräte zu verbessern – der Rest der Welt war einfach nur von der furchtbaren Optik überrascht. Doch dies war in der vergangenen Zeit nicht die einzige Fehlzündung aus dem Unternehmen, nein, eher eine weitere in der Reihe an Fehlzündungen. Es ist nicht so, dass Apple seine Kernprodukte wie das iPhone ruiniert – es ist immer noch so schön wie eh und je. Allerdings erscheinen neuere Apple-Produkte immer mehr nach einer Kompromisslösung aus – unzählige Wiederholungen im Design-Prozess statt neuem modernen Design. Ein Beispiel ist das iPad Pro: eine monströse Bildschirmgröße für ein Tablet und ein ansprechender Stift (Apple Pencil) sind Vermarktungsargument Nummer 1 für das iPad Pro. Allerdings kann der „Bleistift“ nur auf heikle Weise genutzt werden, denn um ihn zu laden, muss er im Lightning-Anschluss an der Unterseite des Tablets angebracht werden – allerdings auf eine Art und Weise, die den Anwendern schnell klarmacht, dass der Stift übertrieben gesagt in zwei Teile zerbricht oder er eben stark beschädigt wird. Dann gibt es noch die Tastatur Ausbuchtung, die sehr flach am Körper der Vorrichtung liegt, allerdings hat Apples iPad Pro Smart Cover-Tastatur einen ungeraden Buckel, der das ansonsten ausgezeichnet aussehende Gerät trübt. Auch die Magic Mouse, die optisch definitiv zu den gut aussehenden Mäusen zählt, sorgt bei Anwendern für Ärgernis. Den geht es auch hier wieder ans Laden, muss man die Mouse auf den Rücken drehen – wie ein Käfer, der seine Beine in die Luft streckt – damit man das Kabel über den Lightning-Anschluss laden kann. Natürlich kann man während dem Ladeprozess die Mouse eher schlecht verwenden… Der Ladeprozess von Apple Pencil und Magic Mouse 2 sind unglaublich schnell abgeschlossen, so dass man es verkraftet, dass sie während des Ladevorgangs unbrauchbar sind. Und das Batteriefach für iPhone 6s dient nicht dazu, dass das iPhone besser aussieht, sondern sorgt für zusätzlichen Saft. Aber trotzdem stellen diese Design-Entscheidungen Kompromisse dar. Steve Jobs Liebe zum Detail, der jede kleinste Störung vermeiden wollte und Apple diesen ausgezeichneten Ruf beschert hat, lässt uns fragen: Habt ihr keinen besseren Weg gefunden, die Dinge designtechnisch ansprechender zu lösen? Es erscheint uns, als gehe man Kompromisse ein um schwierige Entscheidungen zu vertagen bzw. sich nicht damit auseinander zu setzen. Die Gefahr ist aber, dass wenn sich diese „Ecken und Kanten“ durch weitere Produkte ziehen, all die Bemühungen Jobs nutzlos waren. Und dieser Prozess zieht sich schon eine Weile durch Apples Produktpalette und zwar bis zum 2014-iPhone: vorstehende Kamera übertrumpfte Apples flaches Design und all die schönen Vorgängermodelle wünschte man sich sehnlichst zurück. Darauf folgte: ich legte mein iPhone 6 flach auf den Tisch. Ups, es wackelt an der oberen linken Ecke – oh Gott hat sich mein iPhone verbogen? Ich prüfte mein iPhone – und nein es war nicht verbogen, schuldig war die Kamera Ausbuchtung. Seither lege ich es mit dem Display nach unten auf den Tisch – ein Kompromiss… Und genau diese Art Kompromiss macht uns und sicher auch Steve Jobs verrückt! </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alle Jahre wieder: Der Google Jahresrückblick

feature_essays_2015

Die ruhige Jahreszeit beginnt und damit nähert sich auch das Jahresende. Aus diesem Grund versuchen nun viele großen Unternehmen ihre Jahresrückblicke zu zeigen und Google beginnt damit schon jetzt. In einem sehr interessanten Video fasst Google das Jahr 2015 zusammen und man blickt auf wirklich wichtige Ereignisse zurück. Das Unternehmen greift gleich als erstes Thema die Flüchtlingskriese in Europa auf und gibt damit zu verstehen, dass dieses Thema wohl eines der wichtigsten im Jahr 2015 war.

Auch andere strittige Themen werden im Video behandelt und man konzentriert sich weniger auf große Neuerungen als auf Ereignisse, die das Leben von vielen Menschen verändern könnte oder verändert hat. Auch das Wasser auf dem Mars oder die Schicksale vieler Menschen hat Google berührt und wir finden die Zusammenstellung wirklich passend.

Was war euer Ereignis in diesem Jahr?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Probleme mit Mobile Device Management in iOS 9.2: Apple stellt Fix in Aussicht

Apple Configurator

Die Installation von Apps über die Mobilgeräteverwaltung bleibt seit iOS 9.2 unter Umständen hängen. Apple hat einen Workaround veröffentlicht, ein zukünftiges Update soll das Problem lösen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Upgrade Program – Apple’s Abomodell erfolgreich angelaufen

Seit vergangenem September gibt es nicht nur das iPhone 6s und 6s Plus, sondern auch das “iPhone Upgrade Program”. Dahinter verbirgt sich ein Abo-Modell, durch das Apple Fans anstelle des Gesamtbetrages eine monatliche Gebühr fürs neue iPhone zahlen können. Mit enthalten ist auch Apple Care+ sowie die Möglichkeit, jedes Jahr aufs neueste iPhone aufzurüsten. Nun [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Achtung! Dieses WhatsApp-Update legt das gesamte Smartphone lahm

WhatsApp Thumb

Vorsicht bei diesem WhatsAapp-Update! Mehreren Medienberichten zufolge ist derzeit ein besonders gefährlicher Smartphone-Virus im Umlauf. Verbreitet wird er über den Messenger-Dienst WhatApp. Hierbei soll eine plötzlich auftauchende Nachricht ein neues WhatsApp-Update anbieten.

Laut Update-Beschreibung soll es mit der neuen Version möglich sein, zu sehen welche Freunde mit wem über WhatsApp chatten. Doch dies ist alles Betrug! Einmal das vermeintliche Update installiert, legt der Schädling das gesamte Smartphone lahm – ein Reset ist hierbei unmöglich. Bislang davon betroffen sind jedoch nur Android-Handys.

WhatsApp Update Virus

Als Voraussetzung für die Installation des Updates gibt das Programm an, das Update an Freunde oder Gruppen weiterzuleiten. Der Virus verbreitet sich und macht somit weitere Nutzer auf das Update aufmerksam. Eine Masche, durch die es Hackern gelingt Millionen von Geräten lahm legen zu können.

Bis dato ist keine Lösung bekannt, wie vom Virus befallene Handys wieder in den Normalzustand gelangen können. Wir empfehlen: Update-Hinweis auf keinen Fall Ernst nehmen! Offizielle, und damit auch sichere Updates kommen automatisch über Googles Play Store

The post Achtung! Dieses WhatsApp-Update legt das gesamte Smartphone lahm appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Häufige Fehler Im Englisch – Richtig Sprechen Prof

Fehler sind ein notwendiges Element des Lernprozesses. Fehler zu machen und zu korrigieren ist ein guter Weg, eine Sprache zu lernen. In unserer App Häufige Fehler Im Englisch – Richtig Sprechen Prof teilen wir mit Ihnen ziemlich häufige Fehler die beim Schreiben oder Sprechen im Englischen gemacht wurden. Diese App ist ein perfekter Weg, Ihr […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noodlecake neues Reaktionsspiel „Clocks – The Game“: hier dreht sich alles um die Uhr

Noodlecake Studios fordert in seinem neuen iOS-Spiel Clocks – The Game (AppStore) Reaktionen und Timing. Die Uhr tickt dabei durchgehend – in doppeltem Sinne.

Denn in dem Gratis-Download dreht sich alles um Uhren. Diese sind in den 100 Level des Quest-Modus (außerdem gibt es noch einen Überlebensmodus) in den verschiedensten Formen und Größen auf dem Display angeordnet. Die gerade aktive Uhr ist schwarz gekennzeichnet, alle anderen weiß.
Clocks - The Game iOSClocks - The Game iPhone iPad
Aufgabe ist es nun, alle Uhren (bis auf die letzte) vom Display zu entfernen. Wie? Indem ihr sie der Reihe nach abschießt. Tappt ihr unten auf den großen Shoot-Button, schießt die gerade aktive Uhr aus ihrem großen Zeiger eine Kugel ab und verschwindet dann vom Display. Damit solltet ihr auf jeden Fall die nächste Uhr treffen, damit diese aktiv wird und erneut als „Geschütz“ dienen kann.

Stellt ihr euch geschickt an und tappt dank guten Reaktionen und Augenmaß immer im richtigem Moment, leert sich das Spielfeld schnell. Das ist auch wichtig, denn wollt ihr ein Level mit Sterne-Auszeichnung abschließen, habt ihr nur eine begrenzte Zeit, um alle Uhren zu eliminieren. Schießt ihr hingegen daneben, müsst ihr es neu versuchen. Kurzweilig witziges Geschicklichkeitsspiel, um die Zeit tot zu schlagen…

Der Beitrag Noodlecake neues Reaktionsspiel „Clocks – The Game“: hier dreht sich alles um die Uhr erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Meistgesuchtes Tech-Produkt bei Google 2015

iPhone 6s: Meistgesuchtes Tech-Produkt bei Google 2015 auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Bei Google im Jahr 2015 ist das Apple iPhone 6s das meistgesuchte Tech-Produkt gewesen.

Der Beitrag iPhone 6s: Meistgesuchtes Tech-Produkt bei Google 2015 erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook partnert mit Uber: Fahrvermittlung über den Messenger

uber«A Match Made in Heaven.» Das soziale Netzwerk Facebook und der mit einem Marktwert von satten 51 Milliarden Dollar bewertete Fahrdienst Uber machen zukünftig gemeinsame Sache. Dies kündigte das Zuckerberg-Netzwerk jetzt per Pressemitteilung an und will die Möglichkeit zum Buchen des umstrittenen Taxi-Konkurrenten zukünftig in den hauseigenen Messenger integrieren. Oberflächlich betrachtet, soll die Kooperation zwischen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iPhone mieten zeigt Erfolge in Übersee

Berichten zu Folge scheint Apple mit Ihrer Idee, die neue iPhone Generation zu vermieten, erste Erfolge in den USA zu erzielen. Die Gewinnspanne ist somit von 50% > 55% angestiegen. Doch welche Vorteile sieht Apple in dieser Variante? Zur Übersicht haben wir hier eine kleine Zusammenfassung erstellt: Das iPhone 6s ($649,00) kann man für mtl. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cooles Browser-Game: Star Wars Lightsaber Escape!

Passend zum Kinostart von Star Wars: Das Erwachen der Macht haben wir einen pfiffigen Spiele-Tipp für euch parat. Mit dem Browser-Game Lightsaber Escape von Google verwandelt ihr euer Smartphone in ein Laserschwert! Damit das Ganze funktioniert, stellt man zunächst eine Verbindung zwischen Smartphone und Desktop-PC her. Ruft den auf der Seite vorgegebenen URL-Code auf eurem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FC Valencia: iPads als Trainingshilfe

Welche Möglichkeiten hat ein Fußballtrainer, wenn er eine andere Sprache spricht als seine Spieler ? Gary Neville, seines Zeichens neuer Trainer des spanischen Erstligisten FC Valencia, hat seine eigene Antwort darauf gefunden: Trainingsanweisungen per Tablet. Zu diesem Zweck hat er allen Spielern ein iPad überreicht. Leider ist nicht bekannt, mit welchen Apps er die Sprachbarriere überwinden m...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teufel AIRY: Wertiger Bluetooth-Kopfhörer bei eBay nur 119 Euro

eBay verkauft den Teufel AIRY gerade mit einem satten Rabatt. Alle Infos zum Kopfhörer haben wir für euch gesammelt.

teufel airyIhr seid auf der Suche nach einem guten Bluetooth-Kopfhörer? Bei eBay gibt es heute den Teufel AIRY für nur 119 Euro. Im Preisvergleich werden sonst 150 Euro aufgerufen. Der Versand erfolgt kostenfrei.

  • Teufel AIRY in weiß, schwarz und ivory für je 99 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich: 150 Euro

Der Teufel AIRY ist ein ohraufliegender, kabelloser Bluetooth-Kopfhörer mit effektiver Außenschalldämpfung. Per Bluetooth 4.0 mit apt-X wird für eine kabellose Übertragung in CD-Qualität gesorgt, mit dem integrierten Mikrofon könnt ihr auch Telefonieren, Skypen oder eine Facetime-Session starten. Die Musik lässt sich dabei über Bedientasten an der Ohrmuschel steuern.

Selbst haben wir den Teufel AIRY noch nicht testen können. Bei Amazon gibt es bei 96 Bewertungen gute 4 von 5 Sterne. Die Computer BILD vergibt ein „gut“, HiFi Test schließt mit einem „Mit dem Airy von Teufel lässt‘s sich mal so richtig aufdrehen, wörtlich und im übertragenen Sinne gemeint. Dank seiner robusten Bauweise steckt er so einiges weg und bleibt dabei vollkommen dem guten Sound verpflichtet. Damit sichert er sich in diesem Testfeld souverän den Platz auf dem Siegerpodest.“ ab.

Der Verkäufer bei eBay ist Teufel selbst. Im Lieferumfang enthalten sind der Kopfhörer, ein USB-Ladekabel, ein Mini-Klinke-Kabel sowie ein Softcase für den Transport. Es handelt sich um ein Tagesangebot, das demnach nur heute gültig ist.

Der Artikel Teufel AIRY: Wertiger Bluetooth-Kopfhörer bei eBay nur 119 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.3 Beta für Entwickler freigegeben

Gestern Abend hat Apple wohl die letzten Beta-Versionen für dieses Jahr freigegeben. Während sich iOS-Entwickler über eine Vorab-Version von iOS 9.2.1 freuen dürfen, steht nun ebenfalls OS X 10.11.3 in einer ersten Beta für Entwickler bereit. Nachdem das vor einer Woche freigegebene Update auf OS X 10.11.2 schon viele Fehler behob und das System weiter stabilisierte, reiht sich die neueste Version hier ein. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Hongkong stockt auf

Der erste Apple Store Hongkongs erhält eine dritte Etage. Die Vorbereitungen sollen bald abgeschlossen sein, das steht auf dem Sichtschutz vor dem Eingangsbereich. Appleinsider hat davon ein Foto veröffentlicht.

2hoarding
Der Slogan lautet: „We are taking things up a level. This new floor will open soon to serve you better.“

Apples Expansion in China hält unvermindert an. Der Konzern möchte bis Mitte 2016 insgesamt 40 Einzelhandelsgeschäfte betreiben. Momentan liegt der Stand bei 28. Der letzte Apple Store war erst am vergangenen Wochenende in der Stadt Nanning eröffnet worden.

1ifc

Die Arbeiten am ersten Hongkonger Apple Store zeigen, dass der Konzern die Stadt nicht vernachlässigt. Hongkong beherbergt inzwischen vier konzerneigene Verkaufsstellen. Der besagte Store im International Finance Center war sogar der allererste, den Apple in Hongkong eröffnet hat. Vielleicht deshalb wird er als erster erweitert. Dieser Store gilt auch als erste Adresse Apples in der Stadt.

Nach der Übergabe der britischen Kolonie an China im Sommer 1997 ist Hongkong eine chinesische Sonderverwaltungszone mit bestimmten Rechten. So darf dort beispielsweise eine eigene Währung geführt werden, der Hongkong-Dollar. Für Apple ist die Stadt, in der sich über sieben Millionen Menschen 1100 Quadratkilometer Land teilen, ein vorzügliches Absatzgebiet. Viele Chinesen kommen vom Festland auf die Insel, um die diversen Vorzüge zu genießen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lieblings-Emoji als Sponsor adoptieren – so geht’s

Wolltet Ihr schon immer Euer Lieblings-Emoji unterstützen? Das ist nun möglich.

Das Unicode-Consortium gibt die Emoji-Standards vor. Ab einer Spende von 100 Dollar könnt Ihr einen oder mehrere der kleinen Bildchen „adoptieren“. Spender auf Bronze-Level erhalten ein Zertifikat. Ab 1000 Dollar werdet Ihr Silber-Spender und auf der Website genannt. Das Gold-Level wird bei 5000 Dollar erreicht.

Emoji iOS 9.1

Ein Jahr lang ist der Sponsor dann der einzige „Besitzer“ für das ausgewählte Emoji, wird auf der Website erwähnt und kann diese Erwähnung auch verlinken. Das gesammelte Geld kommt dem Unicode-Consortium zugute, das sich um die Weiterentwicklung der Emojis und standardisierten Sprach-Codierung kümmert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: Externe Festplatten, SSDs und mehr

500Wer auf der Suche nach einer externen oder auch internen Festplatte ist, könnte heute bei Amazon fündig werden. Der Versender bietet im Laufe des Tages besonders viele klassische Festplatten und teils auch SSD-Laufwerke zum Sonderpreis an. Hier unsere Auswahl der unserer Meinung nach interessanten Blitzangebote des heutigen Tages. Wie immer gelten die angegebenen Anfangszeiten für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Icon-Drucker von Leitz – Etikettendruck per iPhone