Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.898 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Produktivität
5.
Finanzen
6.
Fotografie
7.
Finanzen
8.
Musik
9.
Musik
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Finanzen
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Unterhaltung
7.
Soziale Netze
8.
Dienstprogramme
9.
Soziale Netze
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Produktivität
4.
Unterhaltung
5.
Soziale Netze
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Wirtschaft
9.
Produktivität
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Comedy
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Comedy
6.
Familie & Kinder
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Comedy

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
5.
Shawn Mendes
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
The Weeknd

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Genetikk
8.
Andreas Gabalier
9.
Various Artists
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Marc-Uwe Kling
4.
Andreas Gruber
5.
Simon Beckett
6.
Nele Neuhaus
7.
Judy Astley
8.
Matthew Costello & Neil Richards
9.
Marc Elsberg
10.
Nadine Buranaseda
Stand: 15:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

332 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

10. Dezember 2015

„Steve Jobs“: Golden Globe-Nominierungen für Michael Fassbender, Kate Winslet und Aaron Sorkin

Die Schauspieler Michael Fassbender und Kate Winslet wurden soeben für ihre Leistungen im Biopic „Steve Jobs“ für die Golden Globe Awards nominiert. Aaron Sorkin, der Drehbuchautor des Streifens, könnte ebenfalls den begehrten Preis der Filmbranche gewinnen.

Michael Fassbender

Michael Fassbender wurde in der Kategorie „Beste Performance“ in einem Drama nominiert. Seine Kollegin Kate Winslet, die in einer Nebenrolle im Film „Steve Jobs“ zu sehen ist, konnte sich ebenso über eine Nominierung freuen. Neben Michael Fassbender, Kate Winslet und Aaron Sorkin wurde zudem der Komponist Daniel Pemberton für den Golden Globe nominiert. Pemberton steuerte den Soundtrack zum Film bei.

Kino-Flop

Die Gewinner werden am 10. Januar 2016 bekannt gegeben. Trotz zahlreicher guter Kritiken floppte der Film „Steve Jobs“ aus der Produktion von Sony an den internationalen Kinokassen. 30 Millionen US-Dollar kostete der Streifen und seit der Veröffentlichung im Oktober 2015 konnten nur 16 Millionen US-Dollar eingespielt werden.

Neben Michael Fassbender war Ashton Kutcher vor Kurzem ebenso einer Steve-Jobs-Verfilmung in der Rolle des Apple-Mitbegründers zu sehen. Das Budget dieser Produktion war jedoch weitaus geringer als beim Sony-Pendant, das auf der einzigen offiziell autorisierten Biografie basiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-ID: Neues Design vom Anmeldebildschirm

Die Webseite zur Verwaltung der Apple-ID hat Apple nun neu gestaltet und mit einer angepassten Oberfläche ausgestattet, die auch bequem mit einem mobilen Gerät besucht werden kann.

Ihre Apple-ID verwalten

Falls ihr euch heute in den Zugang zur Apple-ID einloggen wolltet, so habt ihr womöglich das veränderte Design der Oberfläche bemerkt. Apple veränderte nämlich nun die Ansicht und bietet ab sofort eine verbesserte Übersicht. Dank der erfolgten Anpassung ist die Web-Oberfläche zur Verwaltung der Apple-ID nun auch mit Mobilgeräten aufrufbar, da die Webseite ebenso für Smartphones und Tablet-Computer optimiert wurde.

Die Apple-ID-Webseite könnt ihr aufrufen, um diverse Sicherheitseinstellungen vorzunehmen sowie die Passwörter zum eigenen Account zu editieren. Außerdem zeigt euch der Account nach dem Einloggen ebenfalls eine detaillierte Liste aller Geräte an, die ihr mit der jeweiligen Apple-ID verknüpft habt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixit: Smart Battery Case Teardown

iFixit: Smart Battery Case Teardown auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Wenn diese Woche ein iDevice für Aufsehen gesorgt hat, dann das neue Apple Smart Case mit Zusatzakku. Sogar der Apple-CEO Tim Cook hat sich höchstpersönlich zu Wort gemeldet, um seine […]

Der Beitrag iFixit: Smart Battery Case Teardown erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gestern Abend: iOS 9.2 ; OS X 10.11.2 ; tvOS 9.1 und WatchOS 2.1 erschienen

Gestern Abend hat Apple eine Menge neuer Software auf die User losgelassen.

iOS 9.2 (Build 13C75) bringt Änderungen am Safari View Controller. Dadurch sollen In-App-Browser in Programmen wie Facebook & Co. stabiler und zuverlässiger funktionieren. Auch Apple Music bekommt Änderungen sowie neue Features. Unter anderem Verbesserungen beim Erstellen von Playlists. Neue Emoji oder andere größere Änderungen wird man, neben den üblichen Verbesserungen in Sicherheit und Stabilität,...

Gestern Abend: iOS 9.2 ; OS X 10.11.2 ; tvOS 9.1 und WatchOS 2.1 erschienen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Carcassonne nun auf dem Mac

AppSalat am 10.12.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Pixelmator aktualisiert. Das gute Bildbearbeitungsprogramm Pixelmator kann nun mit dem Apple Pencil optimal bedient werden. Auch 3D Touch wurde für die Nutzer neuerer iPhones nachgerüstet.

WP-Appbox: Pixelmator (4,99 €, App Store) →

Teil-Option bei Flipboard. Lest ihr News oder berichte über die App Flipboard? Von dort aus können nun Artikel via Facebook Messenger geteilt werden. Weiteres ist das Programm für das iPad Pro angepasst.

WP-Appbox: Flipboard: Dein Social News Magazin (Kostenlos, App Store) →

Actionkamera auf der Apple Watch. Wer mit GoPro eine der besten Actionkameras auf dem Markt besitzt, kann sich nun über ein Update der App freuen. Diese ist nun auf der Apple Watch bedienbar – kann in einigen Situationen praktisch sein.

WP-Appbox: GoPro App (Kostenlos, App Store) →

Carcassonne auf dem Mac. Das beliebte Brettspiel Carcassonne ist jetzt endlich für OS X erhältlich. In dem Spiel sind alle Erweiterungen, die bereits von iOS bekannt sind, verfügbar.

WP-Appbox: Carcassonne (24,99 €, Mac App Store) →

Die besten iOS-Rabatte.

„Easy FTP Pro“ (Universal) – gratis statt € 3.99.

WP-Appbox: Easy FTP Pro (Kostenlos, App Store) →

„PRY“ (Universal) – gratis statt € 2.99.

WP-Appbox: PRY (Kostenlos, App Store) →

„Toca Builders“ (Universal) – gratis statt € 2.99.

WP-Appbox: Toca Builders (Kostenlos, App Store) →

„djay 2 for iPhone“ (iPhone) – gratis statt € 2.99.

WP-Appbox: djay 2 für iPhone (Kostenlos, App Store) →

„AirAttack“ (iPhone) – gratis statt € 0.99.

WP-Appbox: AirAttack (0,99 €, App Store) →

„868-HACK“ (Universal) – € 2.99 statt € 5.99.

WP-Appbox: 868-HACK (2,99 €, App Store) →

„Duet Display“ (Universal) – € 9.99 statt € 15.99.

WP-Appbox: Duet Display (9,99 €, App Store) →

„The Room“ (iPad) – gratis statt € 0.99.

WP-Appbox: The Room (Kostenlos, App Store) →

„Tynker for Schools – Coding…“ (iPad) – gratis statt € 5.99.

WP-Appbox: Tynker for Schools - Coding for kids. Learn programming to make games, control robots and fly drones. (Kostenlos, App Store) →

„Workflow: Powerful…“ (Universal) – € 2.99 statt € 3.99.

WP-Appbox: Workflow: Powerful Automation Made Simple (2,99 €, App Store) →

„English Thesaurus“ (Universal) – gratis statt € 1.99.

WP-Appbox: English Thesaurus (1,99 €, App Store) →

Die besten Mac-Rabatte.

„Cards, A Recipe App“ kostet € 2.99 statt € 6.99.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

„SystemDoctor“ kostet nichts statt € 1.99.

WP-Appbox: SystemDoctor (Kostenlos, Mac App Store) →

„DiskKeeper Pro: The Most…“ kostet € 0.99 statt € 4.99.

WP-Appbox: DiskKeeper Pro: The Most Advanced Disk, Cache, System Clean and Uninstaller Tool (0,99 €, Mac App Store) →

„Weather Dock: 7 day…“ kostet € 0.99 statt € 3.99.

WP-Appbox: Weather Dock: 7-Tage-Wetter, stündliche wettervorhersage mit animiertem app-icon (2,99 €, Mac App Store) →

„Mixtikl 7 Generative Music…“ kostet € 24.99 statt € 29.99.

WP-Appbox: Mixtikl 7 Generative Music & Loop Mixer with 12 Track Cell Sequencer (24,99 €, Mac App Store) →

„Calendar 366 Plus – Menu…“ kostet € 4.99 statt € 6.99.

WP-Appbox: Calendar 366 Plus (4,99 €, Mac App Store) →

„Fried Rice Recipe Manager“ kostet nichts statt € 14.99.

WP-Appbox: Fried Rice Recipe Manager (Kostenlos, Mac App Store) →

„PDF Signature“ kostet € 4.99 statt € 9.99.

WP-Appbox: PDF Signature (4,99 €, Mac App Store) →

„Vault 101 – password…“ kostet € 0.99 statt € 9.99.

WP-Appbox: Vault 101 - password protect files and folders (19,99 €, Mac App Store) →

„DiskKeeper – Free Disk…“ kostet € 0.99 statt € 2.99.

WP-Appbox: DiskKeeper - Free Disk Space, Clean Junk, Boost Your Computer, Uninstall Apps (4,99 €, Mac App Store) →

„Lightbox Photo Gallery Maker“ kostet € 1.99 statt € 14.99.

WP-Appbox: Lightbox Photo Gallery Maker (1,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator für iOS: Update bringt Support für iPad Pro, Apple Pencil und 3D Touch (Mac-Version derzeit kostenlos)

Pixelmator macht vor, dass eine gute Bildbearbeitungssoftware nicht teuer sein muss. In unseren Augen stellt die App eine echte Alternative zu Photoshop dar. Auch wenn der Funktionsumfang nicht an Photoshop herankommt, sollte Pixelmator die Bedürfnisse der meisten User abdecken. Wie dem auch sei. Wir haben zwei Neuigkeiten rund um Pixelmator.

Pixelmator für iOS mit großem Update

pixelmator_ios_22

Die Entwickler von Pixelmator haben ihrer iOS-App in großes Update spendiert. Version 2.2 bringt den Support für das iPad Pro und Apple Pencil. Zudem unterstützt die App ab sofort 3D Touch beim iPhone 6S und iPhone 6S Plus. Zum einen erkennt Pixelmator wie fest ein Anwender aufs Display drückt, um zu zeichnen, und zum anderen stehen Quick-Actions über das App-Icon bereit. Hier findet ihr Pixelmator für iOS im App Store.

Pixelmator für Mac kostenlos

pixelmtor_mac_promo

Wenn wir schon beim Thema Pixelmator sind, dann haben wir noch einen ganz besonderen Tipp für euch. Pixelmator hat derzeit eine Promo aufgelegt, bei der ihr die Mac-Version kostenlos abstauben könnt. Besucht die Aktionsseite und beantworet die Frage, anschließend wird der Download freigegeben. Soweit uns bekannt, werden euch zwei unterschiedliche Fragen gestellt, um an den Download zu gelangen. Entweder ist die Antwort „Notes“ oder „294“. Viel Spaß mit der App. Normalerweise schlägt Pixelmator mit 29,99 Euro im Mac App Store zu buche. Wir haben keinen blassen Schimmer, wie lange die Aktion läuft. Solltet ihr Interesse haben, dann greift direkt zu. (Danke für eure Mails)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixit zerlegt umstrittenes Apple Smart Battery Case

Die Bastler von iFixit haben das umstrittene Apple Smart Battery Case für das iPhone 6 und das iPhone 6s auseinander genommen und haben einen Akku vorgefunden, der eine höhere Kapazität als der aus dem iPhone 6s aufweist. Dennoch kann das Zubehör den iPhone-Akku nur zu 80 Prozent wieder aufladen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GoPro-Steuerung über die Apple Watch

GoPro hat ein Update seiner iOS-App veröffentlicht, die auch eine Software für die Apple Watch enthält. So soll der Actionfilmer die kleine Kamera direkt über die Apple Smartwatch steuern und den Aufnahmewinkel kontrollieren können. Das Bild der Kamera wird auf dem OLED der Apple Watch dargestellt. (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Superpopcorn: Der ganze Kino-Spaß auf Eurem iPhone

Mehr Kino geht kaum! Die deutsche App Superpopcorn bringt die Leinwand (fast) auf Euer iPhone.


Dem Berliner Entwickler mit dem hübschen Namen „Amt für Ideen“ ist aufgefallen, wie kompliziert es heuzutage es immer noch ist, Kinokarten online zu kaufen. Jedes Kino und jede Kinokette hat seine eigene App. Und der Bestellvorgang macht oft ungefähr so viel Spaß wie eine Stunde Reklame, bevor der Film endlich losgeht.

Superpopcorn

Superpopcorn ändert das: In fünf einfachen Schritten kauft Ihr Eure Tickets – und das in Städten wie Berlin, Hamburg, München, Köln oder Frankfurt, im Saarland oder im Schwarzwald.

Die großen Ketten (Cinemaxx, Cinestar, Cineplex, Kinopolis, UCI) sind mit an Bord. Und Ihr zahlt den ganz normalen Ticketpreis, es gibt keine Aufschläge bei Nutzung der App.

Kartenkauf mit Passbook-Integration

Zusätzlich gibt’s jede Menge weiteren Kinospaß – Trailer, Bewertungen, Vorschauen, Kinosuche per GPS, Passbook-Integration und mehr.

Superpopcorn - Kinoprogramm & Kinotickets Superpopcorn - Kinoprogramm & Kinotickets
(10)
Gratis (iPhone, 8.5 MB)
Unsere Meinung zu Superpopcorn
  • Mehrwert - 9/10
    9/10
  • Usability - 8/10
    8/10
  • Design - 8/10
    8/10
  • Preis/Leistung - 10/10
    10/10

Das sagt iTopnews

Mit dieser App wäre die Titanic nicht untergegangen. Mehr Kino passt in keine App, und der Kartenkauf ist endlich um Jahr 2015 angekommen.

8.8/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Duet Display" jetzt mit Unterstützung für das iPad Pro – und in Aktion

Die beliebte iOS-App "Duet Display", mit der sich iPad & iPhone in einen externen Monitor für OS X und Windows verwandeln lässt, unterstützt nach dem jüngsten Update auch das kürzlich erschienene iPad Pro. Außerdem geben die Entwickler an, dass die Performance am Mac durch eine Verringerung der CPU-Belastung erhöht werden konnte. Unter iOS soll die App durch eine verringerte CPU-Nutzung ebenfalls eine höhere...

"Duet Display" jetzt mit Unterstützung für das iPad Pro – und in Aktion
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das sagen Profis zum iPad Pro

Es ist Apples bislang größtes iPad. Aber kann es die Profis, die damit arbeiten sollen, auch wirklich überzeugen? Wir haben nachgefragt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cortana für iOS und Android in finaler Version veröffentlicht

Cortana

Microsoft hat seine digitale Assistentin Cortana für Android und iOS in einer vorerst finalen Version veröffentlicht, allerdings nur in den USA und China.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Room: Klassiker für iPad aktuell gratis & Pocket-Edition folgt in Kürze

Wir haben zwei brandheiße Meldungen von Fireproof Studios. The Room gibt es aktuell gratis für euch.

The Room 1 The Room 2 The Room 3 The Room 4

Unter meinem Artikel zum neuen Spiel A Good Snowman Is Hard To Build sprechen die Kommentare eine eindeutige Sprache: 5 Euro für eine App sind mittlerweile wirklich happig. Ich finde, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich zu anderen Freizeitaktivitäten immer noch grandios ist, allerdings wundert mich im App Store schon lange nichts mehr. Hinzu kommt, dass man mit etwas Wartezeit auch echte Knaller zum kleinen Preis oder sogar geschenkt bekommt.

Aktuell ist das bei The Room (App Store-Link) der Fall. Das spannende Puzzle-Abenteuer hat früher einmal 4,99 Euro teuer und war zuletzt für schlanke 99 Cent erhältlich. Aktuell könnt ihr euch das zwar etwas angestaubte, aber dennoch mit sehr guten viereinhalb Sternen bewertete Spiel sogar kostenlos auf das iPad laden.

iPhone-Nutzer gehen übrigens nicht leer aus. The Room Pocket (App Store-Link) lässt sich ebenfalls kostenlos aus dem App Store laden, allerdings wird die Bezahlung dort erst nach dem ersten Kapitel per In-App-Kauf fällig. Wie uns die Entwickler auf Nachfrage bestätigt haben, wird dieser In-App-Kauf in The Room Pocket nächste Woche aber ebenfalls gratis erhältlich sein. Falls ihr also kein iPad habt oder ohnehin lieber auf dem iPhone spielt, könnt ihr heute schon loslegen und die Vollversion nächste Woche kostenlos freischalten.

Herunterladen, zurücklehnen & Spaß haben

Spätestens seit der Veröffentlichung von The Room Three im November – ein wirklich grandioses Spiel – sollte der Name in appgefahren-Kreisen bekannt sein. Solltet ihr The Room noch nicht kennen, helfen wir euch natürlich auf die Sprünge.

Apples Spiel des Jahres 2012 ist eine spannende Mischung aus Point&Click-Abenteuer, Hidden Object-Game und Logikpuzzle. In einer sehr gelungenen 3D-Umgebung ist es die Aufgabe des Spielers, in vier verschiedenen Kapiteln hinter die Geheimnisse von mysteriösen Truhen und Schatzkisten zu kommen. Diese sind oft mit aufwändigen Schließmechanismen, Zahlencodes oder anderen kniffligen Rätseln verbunden. Der Spieler erhält gleich im ersten Kapitel zusätzlich ein mysteriöses Okular, mit dem sich die Dinge im wahrsten Sinne des Wortes aus einer anderen Perspektive ansehen lassen. Oft hilft nur dieses Objekt, um bestimmte Rätsel zu lösen.

The Room bekommt daher ganz klar von uns eine Download-Empfehlung: Die kindliche Neugier, unbedingt wissen zu wollen, was in der Kiste versteckt ist, wird mit diesem Titel hervorragend geweckt. Und jetzt, wo die App kostenlos gespielt werden kann, macht man wirklich nichts verkehrt.

Der Artikel The Room: Klassiker für iPad aktuell gratis & Pocket-Edition folgt in Kürze erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Puzzle-Freunde: „The Room 1“ geschenkt, den Nachfolger gibts günstiger

500Falls ihr noch Lust auf eine Runde spielen auf dem iPad habt und „The Room“ noch nicht kennt, haben wir was für euch: Der erste Teil des kniffligen Puzzles lässt sich gerade kostenlos laden. Das Spiel führt euch in einen mit herausfordernden Rätseln vollgepackten, und dem Spiel auch seinen Titel verleihenden Raum. Eingepackt ist das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teardown: Apple Smart Battery Case unter dem Messer

Apple hat im Laufe dieser Woche, zugegebenermaßen unerwartet, mit dem Smart Battery Case ein Akku-Case für iPhone 6S und iPhone 6 auf den Markt gebracht. Über das Design kann man sicherlich streiten. Kunden, denen es gefällt, kaufen das Produkt, alle anderen lassen es einfach sein. Nachdem wir das Case von Außen bereits zu genüge zu Gesicht bekommen haben, legen die Reparatur-Experten von iFixit das Accessoire auf den Seziertisch und zerlegen es.

smart_battery_case_2

Smart Battery Case Teardown

Genau wie beim iPad Pro, iPhone 6S, AppleTV 4, Apple Pencil und vielen weiteren Produkten hat iFixit ins Innere des Akku-Cases geblickt. Genau wie beim Smart Keyboard blieb den Reparatur-Experten nichts anderes übrig, als das Gehäuse aufzuschneiden, um ins Innere zu gelangen. Im Inneren des Case setzt Apple auf ein Futter aus Mikrofaser, das eigentliche Case ist aus Elastomer.

Unter der Haube befindet sich der Zusatzakku mit seinen 7.13Whr (1877mAh bei 3,8V). Damit wird die Akkukapazität des iPhone 6S (6.55Whr) mehr als verdoppelt. Zudem ist ein kleines Logic Bosrd mit Lightning-Stecker sichtbar. iFixit konnte darberhinaus noch ein paar rudimentäre Chips finden und geht davon aus, dass „Gehirn“ des Case über die Software gesteuert wird.

smart_battery_case_1

Apple hat viel Kleber im Innenleben benutzt, um den Akku zu positionieren. Von daher ist es laut iFixit sehr schwer den Zubehörartikel zu reparieren. Es gibt 2 von 10 Punkten für die Leichtigkeit der Reparatur.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikdienst Aurous macht nach Klage der Musikindustrie dicht

Musikdienst Aurous macht nach Klage der Musikindustrie dicht

Nach der erfolgreichen Klage des US-Verbands der großen Labels hat die erst im Oktober gestartete Musik-App schon wieder die Segel gestrichen. Angesichts der zweifelhaften Datei-Quellen ist das nicht überraschend.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die sechs besten Alternativen zum Apple Akku-Case (Liste)

Das neue Akku-Case von Apple (im Video) ist nicht jedermanns Geschmack – wir nennen Euch Alternativen.

Um die Laufzeit des iPhones zu verlängern, könnt Ihr entweder einen externen Akku nutzen oder eine Akku-Hülle anlegen. Sie wird ans iPhone angelegt, zusätzliche Kabel werden nicht benötigt. Hier unser Überblick mit Tipps:

Anker 3100 mAh Case

Die Hülle des bekannten Herstellers Anker bringt mehr als eine Verdoppelung der Laufzeit für das iPhone 6(S). In der Hülle ist das Gerät dann 1,3 Zentimeter dick und auf der Rückseite befinden sich LEDs, die die aktuell vorhandene Ladung anzeigen.


Anker Akku Case iPhone 6s

MoKo 3100/4000 mAh Case

Die Hülle von MoKo gibt es sowohl für das iPhone 6(S) als auch das iPhone 6(S) Plus. Das kleinere Gerät erhält mit der Hülle 3100 mAh zusätzliche Akkuleistung und das größere 4000 mAh. Das iPhone wird damit 1,5 Zentimeter dick, hält dafür auch um einiges länger durch. Die Hülle ist in Gold, Schwarz, Silber und Weiß erhältlich.

Phonesuit Elite 

Dieses Case ist schon länger auf dem Markt, für iPhone 6 und 6 Plus erhältlich und auch kompatibel mit dem neuen iPhone 6S bzw. 6S Plus. Eine LED-Anzeige auf der Rückseite informiert jeweils über den Ladezustand. Lasst Euch von der 1-Sterne-Rezension auf Amazon nicht irritieren. Wir nutzen das Case bereits länger und sind sehr zufrieden.

EasyAcc 3500 mAh Case

Wenn Ihr eine robustere Hülle sucht, solltet Ihr Euch das Modell von EasyAcc ansehen. Diese bietet 3500 mAh zusätzlich und einen guten Schutz vor Stürzen. Allerdings ist die Case mit 1,6 Zentimetern minimal dicker als die Konkurrenz – erhältlich in drei verschiedenen schwarzen und einem weißen Design.

EasyAcc Akku Case iPhone 6s

Donzo Energy Power Case

Besitzer eines iPhone 6 oder 6 Plus können mit dem Donzo Energy Power Akku sogar 4800 mAh aufstocken. Zusätzlich zur erweiterten Laufzeit gibt es auch einen integrierten Ständer, mit dem das iPhone dann auch dem Tisch stehen kann.

Girafus Powerbank Cover

Auch Nutzer des iPhone 5 und 5S können ihre Akkulaufzeit verbessern. Das Case von Girafus fügt dem Gerät 2400 mAh Akkuleistung hinzu. Insgesamt wird das iPhone etwas dicker und kommt mit angelegter Hülle auf 1,4 Zentimeter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Devouring Stars: Echtzeit-Strategiespiel im Weltraum ist ein echter Premium-Titel

Wer am heutigen Tag der vielen Spiele-Neuerscheinungen nach etwas Taktik und Strategie sucht, sollte sich das Spiel Devouring Stars genauer ansehen.

Devouring Stars 1 Devouring Stars 2 Devouring Stars 3 Devouring Stars 4

Devouring Stars (App Store-Link) wurde von Bulkypix im deutschen App Store veröffentlicht und ist ein echtes Premium-Spiel, das für 4,99 Euro zu haben ist. Das etwa 215 MB große Spiel erfordert mindestens iOS 8.0 auf dem iPhone oder iPad und kann komplett in deutscher Sprache absolviert werden.

Die Publisher von Bulkypix bezeichnen Devouring Stars als „großartiges RTS im All“ – RTS steht dabei als Abkürzung für „Real Time Strategy“, also ein Echtzeit-Strategiespiel. In der Tat basiert in diesem Titel alles auf dem stetigen Kampf um Weltraum-Ressourcen und der damit verbundenen Weiterentwicklung der eigenen Einheiten, die individuell kombiniert werden können.

Ein wenig erinnert sowohl das Gameplay als auch die Grafiken an den berühmten Klassiker Osmos, der auch mich seinerzeit an das iPad gefesselt hat. In einer sphärischen Umgebung ist es die Aufgabe der verschiedenen eigenen Einheiten, möglichst viele Sterne einzusammeln, dadurch größer und mächtiger zu werden, sich zu größeren Einheiten zu verbünden und damit letztendlich konkurrierende Feinde zu vernichten. Am Ende jeder Schlacht wartet ein oft von Gegnern bewachtes Portal, dass es einzunehmen und zu aktivieren gilt, um den Sieg davonzutragen.

15 Einheiten müssen in Devouring Stars kreiert werden

Untermalt wird Devouring Stars von einem mystisch anmutenden Soundtrack und einer melancholischen Story: Als „Stamm gottesähnlicher Einheiten“ ist man „gefangen in Tartarus, einer Ecke im Universum so weit unter der Hölle wie der Himmel über der Erde. Verfolgt von vier anderen Stämmen ist dir die Fähigkeit gegeben, dein eigenes Schicksal zu bestimmen. Aber mit welchem Ausgang?“

Nach und nach baut man durch gewonnene Schlachten gegen die feindlichen Stämme im All insgesamt 15 verschiedene Einheiten aus den vier Basiseinheiten Erde, Luft, Feuer und Wasser auf, die entsprechend kombiniert werden müssen. Aber auch die Gegner sind gewieft und kommen mit unterschiedlichen Eigenschaften und Verhaltensweisen daher, auf die man sich einstellen muss. Für einen ultimativen Vergleich steht in diesem Premium-Weltraum-Spiel zusätzlich eine Game Center-Integration bereit, über die der Spieler Errungenschaften mit anderen Gamern teilen kann.

Der Artikel Devouring Stars: Echtzeit-Strategiespiel im Weltraum ist ein echter Premium-Titel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Pixelmator, 3D Touch Waage und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Das Foursquare-Spinoff Swarm erhält eine eigene Währung, die gegen Sticker-Upgrades getauscht werden können:

Swarm by Foursquare Swarm by Foursquare
(2)
Gratis (iPhone, 32 MB)
Foursquare Foursquare
(4)
Gratis (universal, 22 MB)

Offiziell lässt Apple keine 3D-Touch-Waage zu, aber dieser Entwickler hat die Waage einfach als Spiel getarnt – und Ihr müsst etwas umrechnen. 9to5Mac verrät wie.

Steady Square Steady Square
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 3 MB)

Mit dieser Astronomie-App aus der Redshift-Reihe beobachtet Ihr den Weltraum, erfahrt alles über Planeten und ihre Kreise – unter anderem lassen sich Teleskopen steuern und ein konfigurierbarer Kalender erlaubt die Vorabplanung von Sterne-Beobachungen. Die App gibt es derzeit noch mit 25 Prozent Rabatt.

Redshift Pro - Astronomie Redshift Pro - Astronomie
(2)
19,99 € 14,99 € (universal, 395 MB)

Ab sofort kann die Fotobearbeitungs-App mit 3D Touch und Apple Pencil bedient werden:

Pixelmator Pixelmator
(6)
4,99 € (universal, 89 MB)

Pixelmator 3D Touch

Nach Apple Music bietet auch der Streaming-Dienst Tidal nun drei kostenlose Test-Monate an:

TIDAL TIDAL
(1)
Gratis (universal, 22 MB)

Flipboard-Artikel können nun auch über den Facebook Messenger geteilt werden:

Flipboard: Dein Social News Magazin
(33)
Gratis (universal, 33 MB)
Messenger Messenger
(48)
Gratis (universal, 87 MB)

Das beliebte Game bringt einen neuen Helden, mehr Waffen und bessere Artellerie:

Clash of Clans Clash of Clans
(824)
Gratis (universal, 59 MB)

Die App zur beliebten Action-Kamera unterstützt nun die Apple Watch:

GoPro App GoPro App
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 64 MB)

App des Tages

Die Portierung des beliebten Brettspiels Carcassonne ist ab sofort auch für den Mac erhältlich – inklusive aller Erweiterungen, die für die iOS-Version veröffentlicht wurden:

Carcassonne Carcassonne
(5)
24,99 € (272 MB)

Neue Apps

Ihr spielt einen gestrandeten alten Wal, der in einer leeren, trockenen Wüste landet. Mit tierischen Freunden ist es Eure Mission, durch surreale Level wieder zum Ozean zu finden.

Flewn Flewn
(1)
3,99 € (universal, 230 MB)

In diesem innovativen Puzzlespiel müsst Ihr als schwarzes, etwas lächerliches aber liebenswertes Monster in vielen Leveln aus herumliegenden Schneebällen einen großen Schneemann bauen.

A Good Snowman Is Hard To Build A Good Snowman Is Hard To Build
(1)
4,99 € (universal, 78 MB)

Erkämpft strategisch Sterne in diesem grafisch hochwertigen Spiel und bekämpft dabei schwarze Löcher.

Devouring Stars Devouring Stars
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 205 MB)

Ein etwas anderes Dungeon-Abenteuer: Kämpft in dieser Comic-Hommage an viele RPG-Genres in durcheinandergeworfene Level-Ideen gegen Zauberer, Zombies, gefährliche Tiere und vieles mehr.

Dungeon Time Dungeon Time
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 78 MB)

Durch 80 Level in vier verschiedenen Welten rast Ihr in diesem vom Desktop portierten Sidescroller als aggressiv aufgeladener Fernseher gegen die Feinde an, um Widerstand gegen eine maschinelle Übermacht zu leisten.

Mechanic Escape Mechanic Escape
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 138 MB)

Star Billions ist ein Abenteuerspiel, das Euch den Tag über mit Benachrichtigungen immer wieder ins Geschehen hineinzieht. Neben Dialogen entscheidet sich der Spielverlauf auch durch das Lösen von Rätseln und ähnlichem.

Star Billions Star Billions
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 87 MB)

Dieses ultra-komplexe Strategiespiel für das iPad spielt im 22. Jahrhundert. Ihr müsst die der Zerstörung verfallene Erde verlassen, im Weltraum strategisch neue Planeten besiedeln und neuartige, außerirdische Feinde bekämpfen.

Star Hammer: The Vanguard Prophecy
Keine Bewertungen
14,99 € (universal, 161 MB)

Ein Thriller-Abenteuer im Jahr 2500 zum Thema Umweltverschmutzung mit über 100 Hintergründen zu den spannenden Dialogen und Plot-Twists.

A New Beginning A New Beginning
(4)
7,99 € (universal, 2282 MB)

Hoverboards, Roboter, verrückte Grafik, Electronic-Soundtrack – mehr ist eigentlich nicht zu verlangen von einem trashigen Runner, bei dem Reaktionsschnelle gefragt ist.

Power Hover Power Hover
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 76 MB)

Magic ist zurück auf iPhones und iPads: In diesem Game kämpft Ihr mit Euren Kartendecks in match-3-Runden um die Vorherrschaft im Multiverse.

Magic: The Gathering - Puzzle Quest
(1)
Gratis (universal, 80 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook schraubt an App-Performance bei schlechtem Empfang

facebook iPhone

Facebook spendiert seiner mobilen App etwas mehr Umsicht und ermöglicht den Nutzern auch bei schlechtem Empfang ein besseres Facebook-Erlebnis.

Wenn das Netz gerade schwach auf der Brust ist, kann die Facebook-App zermürbend werden. Das soll sich nun ändern: So werden neue Einträge in der Timeline schon beim Scrollen durch frühere Posts im Hintergrund geladen. Außerdem können neben Likes und geteilten Beiträgen künftig auch Kommentare ohne Netzverbindung verfasst werden. DAs Posten soll die App automatisch erledigen, sobald das Netz wieder da ist.

Facebook arbeitet in anderen Gegenden der Welt schon länger an einer besseren Performance bei schmahlbandigen Leitungen, erst kürzlich stellte es seinen Mitarbeitern die Option vor das eigene Angebot aus der Sicht von GSM-Nutzern zu erleben.
Dienstag ist 2G Day
Dabei können Mitarbeiter aus der Entwicklung jeden Dienstag Morgen entscheiden das Angebot für eine Stunde mit der Geschwindigkeit einer 2G-Anbindung zu nutzen, das ist etwas weniger als der Modem-Speed der Prä-DSL-Zeit.
Das gebe den Mitarbeitern die Chan ce zu sehen, wo es noch dringenden Optimierungsbedarf gebe und was man bereits geschafft habe, so das Unternehmen im Oktober.

Facebook betreibt schon länger beträchtlichen Aufwand, um das eigene Angebot in entlegene Regionen der Welt zu bringen und auch für Menschen ohne Internetfähigen Mobilfunkvertrag nutzbar zu machen. Die Initiative wird nicht nur positiv gesehen, Kritiker werfen dem Unternehmen vor nur bestimmte, willkürlich ausgewählte Dienste kostenfrei zu machen. Darin sehen sie einen Verstoß gegen die Prinzipien des freien Internets und der Netzneutralität.

The post Facebook schraubt an App-Performance bei schlechtem Empfang appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Air Attack für iPhone und iPad kurzzeitig kostenlos: Arcade Luftkampf für alle Geräte

Air Attack IconManchmal darf es einfach etwas Arcade-Spaß sein. In AirAttack für iPhone und iPod Touch und AirAttack HD geht es ganz klassisch zu: Du steuerst ein Flugzeug und bekämpfst Ziele in der Luft und am Boden. Und davon gibt es reichlich. Immer wieder greifen Schwadronen von gegnerischen Fliegern an, die bei Erledigung auch noch Goodies hinterlassen, die Du einsammelst. Dazu gibt es Bodenziele, wie Panzer, Flakgeschütze und mehr, die Du im Überflug auch noch ausschaltest.

Insgesamt haben wir 10 Missionen in drei Schwierigkeitsstufen, 64 verschiedene Feinde, drei Flugzeuge und zahlreiche Verbesserungsmöglichkeiten, die Du unterwegs aufnimmst und die dann sofort zur Verfügung stehen.

Die überflogenen Gebiete sind detailliert ausgearbeitet und sehr abwechslungsreich. Manche Brücken und Gebäude stürzen bei Beschuss ein, eine Mission endet erst, wenn man auch den Boss-Feind ausgeschaltet hat. Unterstützt wird der gute Gesamteindruck von orchestraler Musik und Soundeffekten.

Solche Spiele gab es schon 2010 und ich habe in den letzten Jahren einige davon vorgestellt. Sie basieren alle auf der gleichen Engine und unterscheiden sich nur in Details. Das heißt aber nicht, dass die Spiele deshalb schlecht sind – sie sind nur sehr ähnlich. Gut ist, dass alle diese Spiele von jeher ohne In-App-Käufe auskommen und somit tatsächlich ohne Kosten spielbar sind.

Herausgeber Art in Games hat nun am 5. Dezember 2015 den erweiterten Nachfolger für AirAttack, AirAttack 2 veröffentlicht. Für sparsame 1,99 Euro bekommt man hier das modernisierte Arcade-Erlebnis als Universal-App – ebenfalls ohne Werbung und In-App-Käufe. Das neue Spiel bietet bessere Renderings und 22 Level. Es spielt im 2. Weltkrieg und Du kämpfst hier gegen die „Achse des Bösen“. Bei der Entwicklung wurde Wert auf noch stärkere Explosionen und noch überraschendere Feinde gelegt. Die 334 MB große App nutzt die leistungsfähigeren Prozessoren der neueren Geräte. So kann man die Fortsetzung auch erst mit iOS 8 oder neuer spielen.

Der Klassiker AirAttack muss sich aber nicht verstecken – er bringt heute noch soviel Spaß wie vor 5 Jahren.

AirAttack läuft auf iPhone und iPod Touch mit iOS 3.2 oder neuer. Die App in englischer Sprache braucht 55 MB Speicherplatz und kostet noraml 99 Cent.

AirAttack HD läuft auf dem iPad mit iOS 3.2 oder neuer. Diese Version ist 82,8 MB groß, ebenfalls in Englisch und kostet auch 99 Cent. Beide Apps sind mit 4,5 Sternen von den Nutzern sehr gut bewertet.

Bereits am 15. Juli 2010 erschien AirAttack, inzwischen ein Klassiker. Dennoch hat das Spiel nichts von seiner Attraktivität eingebüsst. Die Karten sind detailliert, die Gegner zahlreich und der Boss-Gegner am Ende einer Mission schwer zu schlagen.

Bereits am 15. Juli 2010 erschien AirAttack, inzwischen ein Klassiker. Dennoch hat das Spiel nichts von seiner Attraktivität eingebüsst. Die Karten sind detailliert, die Gegner zahlreich und der Boss-Gegner am Ende einer Mission schwer zu schlagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ID: Webseite erhält neues Design

In den letzten Jahren hat Apple seine Webseite punktuell aufpoliert. Die normale Webseite und der Store wurden zusammengeführt, das Buchungsverfahren für Termine an der Genius sowie für Workshops wurde verbessert und hier und da wurde für ein verbessertes Design gesorgt. Dies setzt sich am heutigen Tag bei Apples Webseite für die Apple ID fort.

apple_id_login_neu2015

Apple ID Webseite in neuem Glanz

Wer appleid.apple.com aufruft, wird merken, dass das Design überarbeitet wurde und sich das Ganze nun nahtlos in die Apple-Webeite einfügt. Apple setzt auf klare Strukturen und lenkt den Fokus auf das Wesentliche.

Nach dem Login via Benutzername und Passwort könnt ihr euren Apple Account verwalten und werdet feststellen, dass Apple auch den Bereich nach dem Login überarbeitet hat. Die Schrift ist größer und besser lesbar und die einzelnen Menüpunkte sind untereinander aufgeführt. Zuvor unterteilte Apple in zwei Spalten. Übrigens liegt die Apple ID Webseite ab sofort auch in einer mobilen Variante vor, so dass ihre euren Apple Account beispielsweise auch mit dem iPhone besser verwalten könnt.

Ihr seht euren Account, Sicherheitseinstellugen, eure Geräte, Zahlungsmethoden und könnt euch für oder einen Newsletter entscheiden. Falls ihr schon einmal eingeloggt seit, können wir euch nur noch einmal empfehlen, eure Sicherheitseinstellungen zu prüfen und die zweistufige Bstätigung zu aktivieren. (Danke für eure Mails)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook zum neuen Battery-Case: "Ich würde es nicht 'der Buckel' nennen"

Apple-Chef Tim Cook hat gestern Abend einen Apple Store in New York besucht, um dort über Bildungsmaßnahmen und die "Hour of Code" zu sprechen. Mashable hat ihn dabei zu einem, gerade heiß diskutierten, Thema befragt – dem...

Tim Cook zum neuen Battery-Case: "Ich würde es nicht 'der Buckel' nennen"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp SIM Aktion: Möge WhatsApp mit Dir sein!

WhatsApp SIM Aktion: Möge WhatsApp mit Dir sein! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

WhatsApp SIM Sonderaktion: günstiges Prepaid Angebot mit Guthaben und Doppel-Bonus im O2 und e-Plus Netz! Aktuell bieten die Kollegen von preis24.de mit dieser WhatsApp SIM Prepaid Aktion ein verdammt gutes […]

Der Beitrag WhatsApp SIM Aktion: Möge WhatsApp mit Dir sein! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A New Beginning: Neues Thriller-Game zum Thema Umweltverschmutzung von Daedalic

Die Entwickler von Daedalic überzeugen seit längerem mit großartigen Abenteuer-Spielen – nun hat es auch A New Beginning in den App Store geschafft.

A New Beginning 1 A New Beginning 2 A New Beginning 3 A New Beginning 4

A New Beginning (App Store-Link) wird von den Machern als „erwachsener Adventure-Thriller zum allgegenwärtigen Thema Umweltverschmutzung“ angepriesen und erfordert neben einer Investition von 7,99 Euro auch mindestens 2,4 GB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Unterstützt werden alle Apple-Tablets ab dem iPad 4 oder dem iPad Mini 2, die mindestens über iOS 6.1 oder neuer verfügen. Das Spiel kann in verschiedenen Sprachen, darunter Englisch, Deutsch, Französisch und Russisch, gespielt werden.

Das Team von Daedalic ist Kennern bereits bestens von Titeln wie Edna & Harvey, Deponia und The Whispered World bekannt – A New Beginning ist nun der neueste Streich des deutschen Entwicklerstudios. In diesem düsteren Spiel bekommt man es mit dem Wissenschaftler, dem ehemaligen Bio-Ingenieur Bent Svensson, zu tun, der eigentlich friedlich in der Abgeschiedenheit der norwegischen Wälder seinen Ruhestand genießen will. „Doch eines Tages bekommt er merkwürdigen Besuch: Die junge Fay behauptet, aus der Zukunft geschickt worden zu sein, um einen bevorstehenden globalen Klima-GAU zu verhindern“, so heißt es unheilvoll in der App Store-Beschreibung.

Zu viel wollen wir natürlich auch nicht vorweg nehmen, außer der Tatsache, dass es sich bei A New Beginning um einen Titel mit mehr als 20-stündiger Spielzeit, über 100 detaillierten Hintergründen und einen „Graphic Novel-Look mit über einer Stunde animierter Comic-Zwischensequenzen“ handelt. Schon bei unseren ersten Versuchen mit dem Spiel konnten auch wir die eindrucksvoll gestalteten Menüs und die für Daedalic typischen Point-and-Click-Szenen entdecken.

Nur mal schnell die Welt retten in A New Beginning

In A New Beginning können Neulinge dieses Genres zunächst ein kleines Tutorial absolvieren, um sich mit den Steuerelementen des Spiels vertraut zu machen. Erfahrene User werden aber bereits wissen, was zu tun ist: Es gibt per Fingertipp die üblichen Geräte und Objekte in den Szenen, die angesehen und oft auch in das eigene Inventar übernommen werden können. Ein kleines Lupensymbol hilft zudem, interaktive Elemente in der jeweiligen Umgebung ausfindig zu machen und mit ihnen zu interagieren.

So ist nichts Geringeres die Aufgabe des Gamers, die Welt zu retten und ganz nebenbei große Themen wie Idealismus, Verrat und Umweltverschmutzung anzuschneiden – und das an zahlreichen Schauplätzen auf der ganzen Erde. Wer sich für einen düsteren Graphic Novel-Stil und Point-and-Click-Games begeistern kann, sollte daher unbedingt einen Download von A New Beginning wagen.

Der Artikel A New Beginning: Neues Thriller-Game zum Thema Umweltverschmutzung von Daedalic erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: Apple Watch Magnetisches Ladedock, die offizielle Luxus-Ladestation

Apple befindet sich mittlerweile in praktisch allen Belangen auf dem Weg zum Full-Service-Anbieter. Nicht nur die Geräte selbst – natürlich inklusive der jeweiligen Software – soll der Kunde von Apple kaufen. Das mal mehr, mal weniger nötige Zubehör liefert man in Cupertino in immer mehr Fällen auch gleich mit. So ist es letztlich auch nicht verwunderlich, dass Apple nun auch ein Dock für die Apple Watch im Angebot hat.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lesezeichen wiederherstellen: Apple erweitert iCloud-Papierkorb

icloudÜber den Start des iCloud-Papierkorbes konnten wir euch im Sommer informieren. Mit Hilfe der Mitte Juni auf iCloud.com eingeführten Funktion können Anwender, die auf einem ihrer iCloud-Geräte (versehentlich) eine Datei gelöscht haben, diese im Rahmen einer von Apple gesetzten Schonfrist wiederherstellen. Während Apple Anfangs nur das Wiederherstellen von gelöschten Dateien zuließ, wurde der Notfall-Bereich im August auch um Optionen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Mac] AppStore: Apple präsentiert "Das Beste aus 2015"

Gestern hatte ich bereits über die von Apple im iTunes- und AppStore gekürten besten Alben, Songs und Apps für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV berichtet. Heute komplettiert der analoge Jahresrückblick im Mac AppStore dieses Thema. Während sich der Mac AppStore ob seiner Restriktionen und Unzulänglichkeiten, Stichwort Testversionen, kostenpflichtige Upgrades, etc., aktuell erneut diverser, teils heftiger Kritiken ausgesetzt sieht, gibt es natürlich auch weiterhin eine ganze Reihe wirklich empfehlenswerter Apps. Anders als beim Jahresrückblick für den iOS AppStore verzichtet Apple auf eine Rangliste der meistverkauften und meistgeladenen Apps und kürt stattdessen die Favoriten der Redaktion, sowie weitere herausragende Titel in den Kategorien Apps und Spiele.

App und Spiel des Jahres:

App und Spiel - Zweitplatziert:

Weitere herausragende Apps:

Weitere herausragende Spiele:

Abschließend noch ein kurzer Hinweis auf einen Neuzugang. Gerade frisch veröffentlicht und damit noch nicht in den Bestenlisten vertreten, ist die Mac-Umsetzung des Brettspiel-Klassikers Carcassonne (€ 24,99 im Mac AppStore) nun auch im Mac AppStore vertreten und bringt dabei sämtliche Erweiterungen mit, die das Spiel über die vergangenen Jahre hinweg in der iOS-Version (€ 9,99 im iOS AppStore) erhalten hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erneute Kapitulation am Smartphone-Markt: Firefox OS

Developer-Phone-Firefox-OS-500x325

Es war nur eine Frage der Zeit, bis das  Ende des Firefox Smartphone-Projekts verkündet wird. Nun ist es soweit und das Unternehmen hat offiziell bestätigt, dass Firefox OS nicht mehr weiterentwickelt wird und auch nicht mehr ausgeliefert werden soll. Ein Marktanteil des günstigen Betriebssystems war praktisch nie vorhanden und man konnte nie einen wirklichen Fuß in die Welt der Smartphones setzen. Aus diesem Grund muss man vor Apple und Google den Hut ziehen und sich wieder anderen Sachen zu widmen. Viele Experten sind der Meinung, dass kein neues Betriebssystem ohne Unterstützung eines großen Herstellers die Möglichkeit hat, einen markanten Marktanteil zu gewinnen.

Microsoft sieht ähnlichem Schicksal entgegen
Blickt man auf den OS-Hersteller Microsoft, wird ihm in den nächsten Jahren wahrscheinlich das gleiche Schicksal drohen. Viele Analysten sehen das Betriebssystem auch in fernerer Zukunft bei einem ähnlichen Marktanteil wie jetzt, weshalb sich auch für Microsoft die Frage stellen wird, ob sich das ganze Projekt noch rentiert. Im Wesentlichen werden sich Google und Apple denn Markt aufteilen, wobei Google voraussichtlich das größte Stück vom Kuchen abbekommen wird. Bei den Umsätzen wird Apple hingegen die Nase vorne haben.

Wie seht ihr die Situation?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktanteile: iOS verliert in USA, Android wächst in Europa

iOS gewinnt in China stark, in den USA verliert Apple, in Deutschland wächst iOS minimal.

In Italien, Spanien und Frankreich ist Android laut neuesten Zahlen für den Zeitraum bis Ende Oktober deutlich auf dem Vormarsch. In China konnte iOS seinen Marktanteil von 15,9 auf 22,9 Prozent steigern. Android ist von 82,6 auf 74,2 Prozent gefallen.

Smartphone OS Dez15

Auch für iOS läuft es laut diesen Zahlen nicht gut. In den USA zum Beispiel musste Apple im letzten Jahr einen Rückschlag hinnehmen. Der Anteil ist nämlich zugunsten von Android von 41,9 auf 33,6 Prozent gefallen. Googles mobiles Betriebssystem konnte von 53,3 auf 62,8 Prozent zulegen.

iOS 9 Icon neuApple legte zwar von Quartal zu Quartal zu. Das iPhone 6S ist auch das bestverkaufte Smartphone. Aber im Jahresgleich 2014/2015 ging es deutlich runter.

iOS-Anteil in Deutschland minimal gewachsen

In Deutschland liegt der iOS-Anteil bei 19,8 Prozent und ist damit seit dem letzten Jahr minimal gewachsen. Den höchsten Anteil von iOS-Geräten finden wir in Japan mit 50,3 Prozent, den geringsten in Spanien mit 7,3 Prozent, wie KantarWorldPanel erhebt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Star Hammer: The Vanguard Prophecy“ neu von Slitherine: komplexes Weltraum-Strategiespiel fürs iPad

Slitherine entführt euch mit dem heute erschienenen Strategiespiel Star Hammer: The Vanguard Prophecy (AppStore) in die Weiten des Alls. Die nur für iPad verfügbare App kostet 14,99€.

Für iOS-Verhätnisse ein stolzer Preis, dem das Spiel aber immerhin eine umfangreiche Kampagne mit 60 Missionen und 3 Schwierigkeitsstufen, mehrere Speicherplätze für Spielstände und eine detaillreiche 3D-Grafik entgegensetzt. Das Spiel findet im 22. Jahrhundert statt. Die Menschen mussten mittlerweile die Erde verlassen, um in einer neuen Welt namens Novus eine neue Heimat zu finden. Doch das Leben in einer fernen Kolonie ist wahrlich nicht so einfach und vor allem alles andere als friedlich…

In besagten 60 Missionen kommandiert ihr eine Flotte von Raumschiffen verschiedener Klassen, die unterschiedlichen Missionsziele immer fest im Blick. Per simpler Wischer könnt ihr in dem rundenbasierten Gameplay die zu fliegenden Routen jedes einzelnen Raumschiffes variieren. Zudem könnt ihr jedem Raumschiff verschiedene Kampfmodi zuweisen, dank derer sie dann auf alle oder nur ein ausgewähltes Feind-Raumschiff in Reichweite feuern. Die Gefechte erfolgen als Echtzeit-Simulation, so dass ihr einige Sekunden damit beschäftigt seid zu schauen, ob eure Überlegungen und Planungen auch erfolgreich umgesetzt werden, bevor ihr in die nächste Planungsphase eintaucht. Dabei habt ihr die Wahl zwischen 5 Kameraperspektiven, die frei bewegt werden können, sowie einer Replay-Funktion.

Star Hammer: The Vanguard Prophecy (AppStore) ist ein wirklich komplexes Strategiespiel und bietet zahlreiche Möglichkeiten und taktische Rafinessen. So könnt ihr jedem Schiff verschiedene Befehle geben oder auch die Energieversorgung von Antrieb, Waffen und Schutzschild sowie das Schutzschilder selbst entsprechend aktueller Situationen und Gefährdungen anpassen. Um das komplexe Spiel mit seinen vielen Möglichkeiten komplett zu verstehen, ist einiges an Zeit nötig. Es ist also definitiv kein Spiel für Zwischendurch, zumal auch die einzelnen Missionen so ihre Zeit in Anspruch nehmen.

Warum das Spiel nur für das iPad und nicht für iPhone verfügbar ist, wird auch schnell klar. Das halbe Display ist mit zahllosen Buttons, Informations- und Hinweisfenstern sowie verschiedenen Anzeigen übersäht. Hier heißt es erst einmal den Überblick zu bewahren, wobei euch aber eine Schritt-für-Schritt-Anleitung hilft. Diese ist aber leider wie das komplette Spiel nur in englischer Sprache verfügbar, so dass ihr über fortgeschrittene Englischkenntnisse verfügen solltet, um in dieses komplexe Strategiespiel wirklich eintauchen zu können.

Der Beitrag „Star Hammer: The Vanguard Prophecy“ neu von Slitherine: komplexes Weltraum-Strategiespiel fürs iPad erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SteelSeries Nimbus: Erschwinglicher MFi-Controller versteht sich auch mit dem Apple TV

Auch wenn die neue Fernbedienung des Apple TV sich bei einigen Spielen gut macht, sind für anspruchsvollere Games immer noch Gamepads von Drittherstellern die erste Wahl. Der SteelSeries Nimbus gehört in diese Kategorie.

SteelSeries Nimbus 1   

Der Markt für Game Controller, die per Bluetooth mit dem iPhone oder iPad verbunden werden können, wächst stetig. Zu den Flaggschiffen auf diesem Gebiet zählen immer wieder die Produkte von SteelSeries, die unter anderem auch den Stratus-Controller auf den Markt gebracht haben. Mit dem SteelSeries Nimbus gibt es nun seit kurzem ein vielversprechendes, versatiles Modell, das sich nicht nur mit Spielen auf iPhone und iPad versteht, sondern auch am Mac und vor allem am neuen Apple TV der 4. Generation problemlos genutzt werden kann – ein All-In-One-Produkt quasi.

Auch preislich liegt der SteelSeries Nimbus mit einem aktuellen Verkaufspreis von 59,99 Euro absolut im Rahmen – für andere Bluetooth-Controller werden oft mindestens 80 Euro fällig, so auch für den Vorgänger, den SteelSeries Stratus. Gegenwärtig kann der SteelSeries Nimbus schon im Webshop von Apple zu eben diesem Preis bestellt werden, bei Amazon und anderen Online-Händlern ist der Controller noch nicht gelistet.

Der an den Außenkanten etwa 15 x 11 cm messende und knapp 250 Gramm schwere Gaming-Controller liegt überraschend wertig-schwer und anschmiegsam in den Händen und verfügt neben zwei Analog-Sticks, einem Steuerkreuz, einer Menütaste, vier Schultertasten und den vier Aktionstasten A, B, Y und X auch über einen An-/Aus-Schalter, einen Bluetooth-Pairing-Button sowie einen Lightning-Port an der Rückseite. Die Druckpunkte sind für meine mittelgroßen Frauenhände (Handschuhgröße 8) ideal, alle Buttons lassen sich sehr gut erreichen und unverkrampft betätigen.

SteelSeries Nimbus verspricht 40-stündige Spielzeit

Anders als bei vielen Konkurrenten kommt im SteelSeries Nimbus ein interner Akku zum Einsatz, der über ein beliebiges Lightning-Kabel, beispielsweise dem des neuen Apple TV, binnen weniger Stunden voll geladen werden kann und dann für eine Spielzeit von über 40 Stunden sorgen soll. Die 40-stündige Spielzeit haben wir mit unserem Testmodell bisher noch nicht überschritten, aber allein das einfache Pairing und die Kompatibilität mit vielen iOS-, Apple TV- und Mac-Spielen machen den Controller zu einer echten Empfehlung für Gamer.

SteelSeries Nimbus 2

Ist der SteelSeries Nimbus eingeschaltet, kann über ein längeres Drücken des Bluetooth-Buttons auf der Rückseite der Kopplungs-Vorgang gestartet werden. Sowohl mein iPhone 6s, als auch das iPad Air 2 und das Apple TV fanden das Gamepad binnen weniger Sekunden als „Nimbus“ in der Bluetooth-Liste und verbinden sich per Bluetooth 4.1. Besonders praktisch auf dem Apple TV ist die Option, mittels des „Menu“-Buttons auf der Front des Nimbus jederzeit wieder ins Hauptmenü zu gelangen. Mit dem Steuerkreuz oder den Analog-Sticks lässt sich dort sogar durch die Menüeinträge browsen. Spiele wie Asphalt 8 oder Oceanhorn sind mit dem Controller ein echter Genuss und lassen reales Konsolen-Feeling aufkommen.

Companion-App listet kompatible Spiele auf

Um sich ohne umständliche Suchaktionen im App Store nach kompatiblen Spielen für den SteelSeries Nimbus umsehen zu müssen, gibt es seitens der Hersteller auch eine praktische, kostenlose App, die sich SteelSeries Nimbus Companion (App Store-Link) nennt. Mit dieser englischsprachigen Anwendung für iPhone und iPad kann nicht nur eine lange Liste kompatibler Spiele eingesehen, sondern auch nach spezifischen Titeln („Wird Bastion vom Nimbus unterstützt?“) Ausschau gehalten werden. Ebenfalls möglich ist ein Firmware-Update für den Controller direkt aus der App heraus – vorausgesetzt, das Gamepad ist mit dem iPhone oder iPad verbunden. In meinem Fall konnte eine Software-Aktualisierung in unter einer Minute problemlos und schnell durchgeführt werden.

Ein Fazit für den SteelSeries Nimbus zu hinterlassen, fällt demnach nicht schwer: Mit über 40-stündiger Spielzeit, einer wertigen Verarbeitung, der Unterstützung für das Apple TV der 4. Generation, einer begleitenden Companion-App, einem Lightning-Port zum Aufladen, einer Vielzahl von unterstützten Spielen und vor allem einem sehr erschwinglichen Kaufpreis ist der Gaming-Controller eine echte Empfehlung für alle Apple-Gamer oder solche, die es noch werden wollen.

Der Artikel SteelSeries Nimbus: Erschwinglicher MFi-Controller versteht sich auch mit dem Apple TV erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FRITZ!Box 7490: Update bringt neue Features und für iPhone und iPad optimierte Benutzeroberfläche

fb-500Mit FRITZ!OS 6.50 ein umfassendes Update für den aktuellen Top-Router von AVM FRITZ!Box 7490 verfügbar. Die Aktualisierung bringt neben zahlreichen technischen Neuerungen eine neue, auch für den Zugriff von Smartphones und Tablets optimierte Benutzeroberfläche. Künftig könnt ihr also auch bequem vom Sofa aus auf euren Router zugreifen. Eine Verbesserung, der mit Blick darauf, dass AVM […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 10.12.15

Entwickler-Tools Dienstprogramme Fotografie Musik Nachschlagewerke Produktivität Reisen Soziale Netze Spiele Unterhaltung Wirtschaft
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verbaut einen 1877 mAh-Akku im Smart Battery Case

Ein erster Teardown vom Smart Battery Case der Kollegen von iFixit bestätigte nun, dass Apple in dem Akku-Case ein 1877 mAh-Batterie einsetzt. Mit dieser Kapazität liegt das 119 Euro teure und in zwei verschiedenen Farben erhältliche Smart Battery Case ein wenig über den Akkus, die Apple im iPhone 6 (1810 mAh) bzw. im iPhone 6s (1715 mAh) verbaut.

Smart Battery Case Teardown

Auf der Detailseite zum Smart Battery Case schreibt Apple außerdem, dass Nutzer ein leeres iPhone mit einer vollen Ladung des Cases bis zu 80 Prozent aufladen können. Alternative Akku-Cases anderer Hersteller toppen diesen Wert in der Regel immer. Für Kritik sorgte beim Smart Battery Case vor allem auch das Design. Gegenüber dem Online-Magazin Mashable gab Apples-CEO Tim Cook nun dazu bekannt, dass die Entscheidung für die Gestaltung vom Smart Battery Case konstruktionsbedingt getroffen wurde.

Nur 2 von 10 Punkten auf der Reparaturskala von iFixit

Wie bei jedem elektronischen Gerät, das die Experten von iFixit zerlegen, wurde auch beim Smart Battery Case eine Wertung vergeben. Nur 2 von maximal 10 möglichen Punkten erhält das Smart Battery Case, wobei 10 Punkte eine sehr simple und eine geringe Punktzahl eine kaum durchzuführende Reparatur durch den Normalanwender darstellen sollen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 18 Uhr nur kurz günstiger: Just Mobile AluPlug

Der Just Mobile AluPlug ist ein praktisches Ladegerät und ab 18 Uhr im Blitzangebot.

Der Stecker sieht nicht stylish aus, sondern versorgt auch Eure Geräte zu Hause mit dem richtigen Strom:

Just Mobile Alu Plug

Dank der zwei USB-Ports könnt Ihr neben dem iPhone noch ein zweites Gerät laden. Insgesamt sind 2,4 A möglich, hier bietet sich also eher das iPhone als das iPad zum Aufladen an.

Aluminium-Kopf für edles Aussehen

Der Kopf besteht aus Aluminium, was sich nicht nur angenehm anfühlt, sondern auch gut aussieht. Eine kleine grüne LED-Lampe zeigt an, wenn Strom fließt. Ab 18 Uhr spart Ihr beim AluPlug, da das Gadget dann im Blitzangebot ist. Es dürfte sehr begehrt sein, seid also bei Interesse schnell.

Unsere Meinung zu Just Mobile PA-168EU AluPlug
  • Benutzung - 10/10
    10/10
  • Design - 9/10
    9/10
  • Verarbeitung - 9/10
    9/10
  • Preis/Leistung - 6/10
    6/10

Das sagt iTopnews

Ein hübsches Ladegerät mit 2 Ports, jedoch zu wenig Leistung und einem zu hohen Preis.

8.5/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store für AppleTV: Mehr als 2.600 Apps verfügbar

Rund sechs Wochen ist AppleTV 4 mittlerweile auf dem Markt. Neben der Siri-Remote ist der neue App Store das Highlight der kleinen schwarzen Medienbox. Zahlreiche namhafte Apps stehen bereits zum Download bereit. Allerdings gibt es auch noch einige Apps, die wir uns wünschen. Zu Sky Go und Amazon Prime Video würde wir beispielsweise nicht nein sagen. Aber auch sonst können wir uns die ein oder andere App noch gut im App Store für AppleTV vorstellen.

apps_appletv_groth

Wieviele Apps gibt es bereits für AppleTV?

Wieviele Apps gibt es bereits für AppleTV? Genau dieser Frage haben sich die Kollegen von appfigures angenommen. Die Antwortet lautet 2.624 (Stand 09.12.2015). Schon eine beachtliche Anzahl, wenn man bedenkt, dass der App Store für AppleTV erst Ende Oktober an den Start ging. Die Wachsumsrate ist stabil und so wird im kommenden Monat damit gerechnet, dass die Marke von 5.000 durcbrochen wird. In der ersten Jahreshälfte 2016 sollen es bereits 10.000 Apps sein.

Die meisten Apps entstammen der Kategorie Spiele (1.002), anschließend folgen Entertainment, Bildung und Lifestyle. 39 Prozent der verfügbaren Apps sind kostenpflichtig, demnach können 61 Prozent der Apps kostenlos geladen werden. 85 Prozent der kostenpflichtigen Apps kosten zwischen 0,99 Dollar und 2,99 Dollar.

Apple selbst hat sich kürzlich auch zu der Anzahl der Apps im App Store für AppleTV geäußert. In einem Interview sprach Apple Senior Vice President Eddy Cue von mehr als 2.000 verfügbaren Apps.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Netatmo, Withings und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

Netatmowelcomeiphone

seit 15 Uhr

Kingyou In-Ear Kopfhörer (hier)
AmazonBasics Lightning Kabel (hier)
AmazonBasics MicroUSB-Lightning-Adapter (hier)

seit 15.30 Uhr

ComPad 2x 3000 mAh Powerbank (hier)

seit 16 Uhr

CSL Nano DVB-T Empfänger (hier/hier)
Sony 49″ 4K Fernseher (hier)

seit 16.20 Uhr

Hisense 50″ 4K Fernseher (hier)
Telefunken 40″ Fernseher (hier)

seit 16.30 Uhr

Netatmo Thermostat (hier)

seit 17 Uhr

Anker Astro 13.000 mAh Akku (hier)
Withings smarte Waage (hier)
StilGut iPhone 6(S) Bildschirmschutzfolie (hier)
UE Megaboom Bluetooth Speaker (hier)

seit 17.20 Uhr

Marsboy Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)
Trendwoo Bluetooth Speaker (hier)
Apexel iPhone Kamera Linsen-Set (hier)

seit 17.30 Uhr

Geega Bluetooth Over-Ear Kopfhörer (hier)
Memteq Auto Halterung für iPhone (hier)
I-Ventstar Bluetooth Speaker (hier)
Suaoki Solar Ladegerät (hier)
Oehlbach Bluetooth-Audio-Empfänger (hier)

ab 17.45 Uhr

Compad 6x MicroUSB Kabel (hier)
JVC In Ear Sport Kopfhörer (hier)

ab 18 Uhr

iDOoX 3-Port Ladegerät (hier)
Mybagzz Handy Ladetasche (hier)
Just Mobile AluPlug Ladegerät (hier)
Parrot Zik Bluetooth Kopfhörer + Powerbank (hier)

ab 18.30 Uhr

RAVPower 13.400 mAh Akku (hier)

ab 18.45 Uhr

Compad 2x Audio Kabel (hier)

ab 19 Uhr

Speedlink Turay KfZ-Ladegerät (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Revolution des Fernsehens verschiebt sich

Apple TV Thumb

Apple will schon seit Jahren das Fernsehen revolutionieren, bereits Steve Jobs hatte sich das vorgenommen, doch es ist ein anspruchsvolles Vorhaben und die Widerstände sind mannigfaltig.

Apples Einstieg in die TV-Branche, bereits seit Jahren immer wieder Gegenstand von Spekulationen, wird so bald wohl nicht stattfinden. Wie der CEO des US-Networks CBS erklärte, seien Gespräche zwischen Apple und den Inhalteeigentümern ergebnislos geblieben. Es ist am Preis gescheitert: In den USA kosten TV-Abopakete durchschnittlich 85 US-Dollar, umgerechnet lässt sich das mit deutschen TV-Streamingangeboten alla Entertain vergleichen. Diese Preisvorstellung konnte Apple indes nicht teilen. Dabei ist sich Les Moonves recht sicher, langfristig wird Apples Vollangebot im TV-Bereich kommen, nur nicht so rasch. Die Leute wollten nicht für Kanäle bezahlen, die sie nicht interessieren, so der Manager. Was allerdings ein mögliches Angebot Apples von den eigenen Paketen voller Kanäle, die die Meisten nicht interessieren unterscheidet, bleibt dabei freilich unklar. Bis es soweit ist wird sich die TV-Box von Apple als Konsole, über die viele andere Dienste wie Netflix, HBO oder in Europa WatchEver nutzen lassen durchschlagen müssen. Ob das Apple TV diese harte Phase mit Konkurrenten wie der Amazon Fire TV-Box überstehen wird, steht dahin.

Was sagt ihr zur Zukunft von Apple TV?

The post Apple TV: Revolution des Fernsehens verschiebt sich appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
OHSEN Digital Armbanduhr

Gadget-Tipp: OHSEN Digital Armbanduhr ab 6.69 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Die finde ich einfach nur schick!

Die Uhrzeit wird nur per Knopfdruck über LEDs anzeigt.

Viele verschiedene Modelle!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (10.12.)

Auch am heutigen Donnerstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

The Room The Room
(60)
0,99 € Gratis (iPad, 201 MB)
Dot Munch Fight Club Dot Munch Fight Club
(4)
0,99 € Gratis (universal, 11 MB)
Tiny Defense Tiny Defense
(2)
2,99 € Gratis (universal, 138 MB)
868-HACK 868-HACK
(6)
5,99 € 2,99 € (universal, 6.1 MB)
Partyrs Partyrs
(3)
1,99 € 0,99 € (universal, 79 MB)
PRY PRY
(1)
2,99 € Gratis (universal, 406 MB)
Sputnik Eyes Sputnik Eyes
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 47 MB)
Gunpowder Gunpowder
(3)
3,99 € 1,99 € (universal, 395 MB)
FLASHOUT 3D FLASHOUT 3D
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 167 MB)
FLASHOUT 2 FLASHOUT 2
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 397 MB)
Suspect in Sight! Anniversary Edition Suspect in Sight! Anniversary Edition
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 78 MB)
Spellcrafter: The Path of Magic
(15)
2,99 € 0,99 € (universal, 425 MB)
Ms. PAC-MAN for iPad Ms. PAC-MAN for iPad
(1)
5,99 € 3,99 € (iPad, 26 MB)
StarDroid StarDroid
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 18 MB)
Cut the Rope 2 Cut the Rope 2
(12)
0,99 € Gratis (universal, 92 MB)

Cut the Rope 2 Screen

Flick Kick Field Goal Flick Kick Field Goal
(1)
1,99 € Gratis (universal, 65 MB)
Ring Run Circus Ring Run Circus
(8)
1,99 € Gratis (universal, 82 MB)
Epic Adventures: Cursed Onboard (Full)
(1)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 555 MB)
Epic Adventures: Cursed Onboard HD (Full)
(3)
4,99 € 1,99 € (iPad, 805 MB)
Dokuro Dokuro
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 73 MB)
Sunday Lawn Seasons Sunday Lawn Seasons
(10)
0,99 € Gratis (universal, 7.5 MB)
Banner Saga Banner Saga
(147)
9,99 € 4,99 € (universal, 1665 MB)
Bloons TD 5 HD Bloons TD 5 HD
(6)
4,99 € 2,99 € (iPad, 192 MB)
Nameless: the Hackers RPG
(1)
4,99 € 1,99 € (universal, 87 MB)
EMERGENCY EMERGENCY
(4)
1,99 € Gratis (iPhone, 379 MB)
EMERGENCY HD EMERGENCY HD
(8)
3,99 € Gratis (iPad, 392 MB)
Formino Formino
(4)
0,99 € Gratis (universal, 4.9 MB)
The Inner World The Inner World
(828)
2,99 € 0,99 € (universal, 1392 MB)
har•mo•ny 3 har•mo•ny 3
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 227 MB)
Bridge Constructor Bridge Constructor
(13)
1,99 € 0,99 € (universal, 65 MB)
Bridge Constructor Playground Bridge Constructor Playground
(182)
1,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
Bridge Constructor Stunts Bridge Constructor Stunts
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 80 MB)
Bridge Constructor Mittelalter Bridge Constructor Mittelalter
(129)
1,99 € 0,99 € (universal, 51 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frustfrei: Tizi stellt neue Lightning-Kabel vor

flip-fNachdem sich die von Apple zertifizierten Lightning-Kabel der hierzulande aktiven Drittanbieter in den vergangenen Monaten vor allem eine Preisschlacht lieferten und in ersten Linie darauf fokussiert schienen, die magischen 7€-Marke zu unterbieten, konkurriert der Markt langsam wieder auf dem Niveau von Features und Funktionen. So stellte der Zubehör-Anbieter Anker erst Mitte Oktober seine neuen PowerLine-Kabel […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (10.12.)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Workflow: Powerful Automation Made Simple
(8)
3,99 € 2,99 € (universal, 42 MB)
PDFpen Scan+ with OCR, PDF text export PDFpen Scan+ with OCR, PDF text export
(2)
6,99 € 2,99 € (universal, 38 MB)
MobileFamilyTree 7 MobileFamilyTree 7
Keine Bewertungen
14,99 € 7,99 € (universal, 40 MB)

MobileFamilyTree 7 Screen

LOGO! LOGO!
(4)
1,99 € Gratis (universal, 43 MB)
Net Status - remote server monitor Net Status - remote server monitor
(1)
3,99 € 1,99 € (universal, 2.6 MB)
Nice Trace - traceroute Nice Trace - traceroute
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 4.6 MB)
German Xcode Tutorials - Deine erste eigene App! German Xcode Tutorials - Deine erste eigene App!
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 13 MB)
Duet Display Duet Display
(18)
15,99 € 9,99 € (universal, 7.7 MB)
Data Manager Pro - Data Usage & Speed Test Data Manager Pro - Data Usage & Speed Test
(1)
0,99 € Gratis (universal, 5.4 MB)
Neon Wallpapers & Backgrounds - Free Cool Neons Themes Neon Wallpapers & Backgrounds - Free Cool Neons Themes
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Monote Monote
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 8.6 MB)
MinuteTaker - Protokolle erstellen und verteilen MinuteTaker - Protokolle erstellen und verteilen
(3)
9,99 € 7,99 € (iPad, 2.1 MB)
Time Tracker - Time is Money Time Tracker - Time is Money
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 1.4 MB)
TurboScan: Dokumenten-scanner - Seiten und Belege im PDFs scannen
(5)
3,99 € 2,99 € (universal, 3.9 MB)
Track Kit - GPS Tracker with offline maps, Compass, Speedometer Track Kit - GPS Tracker with offline maps, Compass, Speedometer
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 40 MB)
Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit
(153)
3,99 € 2,99 € (universal, 93 MB)
iA Writer iA Writer
(3)
9,99 € 4,99 € (universal, 16 MB)
100 Video-Tipps zu El Capitan 100 Video-Tipps zu El Capitan
(9)
8,99 € 4,99 € (universal, 13 MB)

Foto/Video

Gridz Photo Gridz Photo
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.9 MB)
VoiceJam Studio: Live Looper & Vocal Effects Processor
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (universal, 17 MB)
LVL CAM LVL CAM
(6)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.9 MB)
AirPhotoViewer AirPhotoViewer
(2)
4,99 € 0,99 € (universal, 4.1 MB)

Musik

Cloud Music Player & Downloader Pro - Gratis Speicherplatz bei ... Cloud Music Player & Downloader Pro - Gratis Speicherplatz bei ...
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (iPhone, 10 MB)
Cassette Gold Cassette Gold
(214)
1,99 € Gratis (iPhone, 17 MB)
Flourish Flourish
(4)
2,99 € Gratis (iPhone, 8.5 MB)
LeechTunes LeechTunes
(2)
3,99 € 1,99 € (universal, 10 MB)
Jam Player - Time and Pitch Audio Player Jam Player - Time and Pitch Audio Player
(6)
4,99 € Gratis (universal, 10 MB)

Kinder

Schneehase Schneehase
(18)
3,99 € 2,99 € (iPad, 74 MB)
Dr. Pandas Flughafen Dr. Pandas Flughafen
(8)
3,99 € 2,99 € (universal, 64 MB)
Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann
(5)
2,99 € 1,99 € (universal, 30 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (10.12.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Candela - menu for Hue Candela - menu for Hue
(1)
1,99 € 0,99 € (11 MB)
IMAGEmini IMAGEmini
(8)
14,99 € 0,99 € (1.9 MB)
Inpaint 6 Inpaint 6
(20)
19,99 € 0,99 € (9.4 MB)

Disk Care Screen

MacStammbaum 7 MacStammbaum 7
(2)
49,99 € 24,99 € (275 MB)
Unibox Unibox
(10)
19,99 € 9,99 € (7.8 MB)
Affinity Designer Affinity Designer
(6)
49,99 € 39,99 € (167 MB)
File List Export File List Export
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (11 MB)
popCalendar popCalendar
(1)
9,99 € 4,99 € (1 MB)
iFlicks 2 - Deine Videos in iTunes iFlicks 2 - Deine Videos in iTunes
(2)
24,99 € 18,99 € (14 MB)
DxO Perspective DxO Perspective
(14)
12,99 € 9,99 € (51 MB)
iCalamus iCalamus
(3)
129,99 € 99,99 € (94 MB)
xPlan xPlan
(1)
69,99 € 49,99 € (8.7 MB)
Timing - Vollautomatische Zeiterfassung für Freiberufler, ... Timing - Vollautomatische Zeiterfassung für Freiberufler, ...
Keine Bewertungen
24,99 € 19,99 € (6 MB)
Note by LKMAKE Note by LKMAKE
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (1.4 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(1)
49,99 € 39,99 € (10 MB)
Fast Address Book Fast Address Book
(1)
1,99 € Gratis (3 MB)
Leaf - RSS News Reader Leaf - RSS News Reader
(19)
7,99 € 1,99 € (3.7 MB)
Remoter Remoter
Keine Bewertungen
10,99 € 5,99 € (4.9 MB)
Magic Number – Ein besserer Rechner Magic Number – Ein besserer Rechner
(5)
9,99 € 6,99 € (3.3 MB)
Better Battery - Keeps your Battery healthy Better Battery - Keeps your Battery healthy
(5)
3,99 € 1,99 € (3.1 MB)
Menu Eclipse 2 Menu Eclipse 2
(4)
2,99 € 1,99 € (2 MB)
YoWindow YoWindow
(3)
9,99 € 0,99 € (22 MB)
FX Photo Studio FX Photo Studio
(5)
14,99 € 9,99 € (151 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(14)
4,99 € 2,99 € (15 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(1)
24,99 € 17,99 € (151 MB)
Snapheal Snapheal
(4)
14,99 € 9,99 € (78 MB)

Spiele

LEGO Der Herr Der Ringe LEGO Der Herr Der Ringe
(49)
19,99 € 4,99 € (5960 MB)
Mittelerde™: Mordors Schatten™ GOTY
Keine Bewertungen
49,99 € 24,99 € (54512 MB)
Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden
(41)
19,99 € 9,99 € (6951 MB)
LEGO® Der Hobbit™ LEGO® Der Hobbit™
(13)
19,99 € 9,99 € (7385 MB)
Suspect in Sight! Anniversary Edition Suspect in Sight! Anniversary Edition
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (59 MB)
FLASHOUT 2 FLASHOUT 2
(2)
4,99 € 0,99 € (161 MB)
FLASHOUT 3D FLASHOUT 3D
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (193 MB)
STASIS STASIS
(1)
24,99 € 14,99 € (2851 MB)
Epic Adventures: Cursed Onboard (Full)
(7)
4,99 € 1,99 € (889 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
(2)
3,99 € 1,99 € (6444 MB)
GRID 2 Reloaded Edition GRID 2 Reloaded Edition
(26)
44,99 € 39,99 € (6397 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der ultimative Ratgeber: So machst du Mac, iPad & iPhone fit für den Verkauf

Mac verkaufen, iPhone verkaufen: So geht's! Du möchtest einen Mac oder iPad verkaufen oder an deinen Nachwuchs weitergeben? In diesem Artikel zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du Daten sicher löschst, das Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzst und Problemen nach der Übergabe des Geräts vermeidest.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 10. Dezember (6 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 17:20h

    Großes Update für „Clash of Clans“

    Supercell hat seiner Cash-Cow Clash of Clans (AppStore) heute eines der größten Updates aller Zeiten verpasst. Dank diesem könnt ihr euer Rathaus nun auf Level 11 hochstufen und so den neuen Helden „Großer Wächter“ und die neue Abwehr „Adlerartillerie“ freischalten. Zudem gibt es neue Truppenlevel, Abwehrlevel und Clan-Zauberspenden, ein überarbeitets Schildsystem, größere Ligaboni, mehr Trophäen und mehr für das megaerfolgreiche F2P-Strategiespiel.
    Clash of Clans iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 15:10h

    „Sling Ship“ erstmals für lau laden

    Das Weltraum-Arcade-Game Sling Ship (AppStore) könnt ihr aktuell zum ersten Mal seit dem Release im Oktober für lau laden. Bisher lag der Preis durchweg bei 1,99€.
    Sling Ship iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 15:08h

    „HoPiKo“ kostet nur 1,99€

    Die Download-Empfehlung HoPiKo (AppStore) von Laser Dog Games ist mal wieder im Angebot. Zum zweiten Mal seit dem Release kostet die Universal-App nur 1,99€ statt 3,99€. Zuschlagen!
    HoPiKo iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 13:33h

    150 neue Levle für „Tap Tap Dash“

    Second Arm hat ein umfangreiches Update für sein spaßiges Tap Tap Dash (AppStore) mit 150 neuen Level und passender Weihnachtsstimmung, Kostümen und Co versehen. Mehr Infos zu diesem tollen Gratis-Download gibt es in diesem Artikel.
    Tap Tap Dash iOSTap Tap Dash iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalNeuerscheinungum 08:15h

    „Carcassonne“ landet auf dem Mac

    Das brillante iOS-Brettspiel Carcassonne (AppStore) ist endlich auch auf dem Mac spielbar. Der Download aus dem Mac AppStore ist mit 24,99€ aber nicht ganz günstig, unserer Meinung nach für Fans aber auf jeden Fall lohnenswert, da alle 6 iOS-Erweiterungen enthalten sind!
    Carcassonne Mac OS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalNeuerscheinungum 08:12h

    „Pako“ kostenlos spielen

    Mit Pako Free (AppStore) hat Tree Men Games eine werbefinanzierte Gratis-Version seines witzigen und 0,99€ teuren Rennspieles Pako – Car Chase Simulator (AppStore) für iOS veröffentlicht.
    Pako Free iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 10. Dezember (6 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store für Apple TV: Von 2600 Apps sind 1000 Spiele

free-paid-apple-tvSechs Wochen nach dem Start des App Store für Apple TV haben die Entwickler bereits mehr als 2600 Apps in die virtuellen Regale von Apples neuestem Softwareladen gepackt und jede Woche kommen im Schnitt 447 weitere hinzu. Mitgezählt hat hier Appfigures, ein Statistik-Anbieter für Entwickler. a Wenn die Entwickler so weiter läuft, dürften im Frühjahr […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schlechte Internet-Verbindung: Facebook-App mit Optimierungen

Facebook möchte seinen Nutzern die Möglichkeit geben, selbst bei schwacher Internetverbindung den Newsfeed so gut wie möglich durchstöbern zu können. Das Problem betrifft zwar eher die Schwellenländer, kann aber auch hierzulande bei Bahnfahrten oder in abgelegenen Regionen helfen.

Punkt 1: Ab sofort ist es auch möglich, Kommentare offline abzusenden. Sobald ihr dann wieder eine Internetverbindung habt, wird das Ganze dann mit den Servern abgeglichen. Bislang war das schon beim Liken und Teilen der Fall.

Punkt 2: Auch die Darstellung des Newsfeeds bei langsamer Geschwindigkeit ist optimiert. Der Ladevorgang neuerer Inhalte erfolgt in solchen Situationen automatisch im Hintergrund, während der Nutzer die älteren Beiträge durchscrollt. So will Facebook verhindern, dass ihr ständig den Ladekreisel vorgesetzt bekommt.

Our mission with News Feed is to connect people with the stories that matter most to them, but if people’s News Feeds aren’t loading because of poor internet connections, we can’t show them the most relevant stories. People are coming online at a staggering rate in emerging markets, and in most cases they’re doing so on mobile via 2G connections. To improve News Feed so it works seamlessly and quickly for people in all parts of the world, we’re focused on designing it to operate well regardless of device or network connection.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Carcassonne endlich auch für Mac

Das beliebte Brettspiel Carcassonne ist endlich für den Mac erschienen – und logischerweise unsere App des Tages.

Schon auf iOS zählt das Game zu unseren Favoriten, nun kann es endlich auch am Mac gespielt werden. Neun Monate haben die Entwickler von den Coding Monkeys an dem Projekt gearbeitet, es hat sich gelohnt.

Mit Karten Landschaften aufbauen

In dem Brettspiel geht es darum, mit zufällig gezogenen Karten eine Landschaft aufzubauen. Ihr setzt dann Figuren auf bestimmte Objekte. Das bringt Punkte. Am Ende wird dann abgerechnet. Es gewinnt der Spieler mit der höchsten Punktzahl.

Carcassonne Screen

Gespielt wird entweder alleine oder aber über einen Mehrspieler-Modus über das Game Center mit anderen Spielern, die die App auf iPhone, iPad oder Mac iPad geladen haben. Wer ein Spiel auf seinem Mac startet, kann es auf dem iPhone gegen seine Game-Center-Freunde zuende spielen.

Alle Erweiterungen mit an Bord

Zusätzlich zum Basisspiel sind hier auch alle Erweiterungen, die wir auch aus iOS kennen und lieben, dabei. Sie bringen dem Spiel neue Karten und Gameplay-Elemente. Ihr könnt jederzeit wählen, mit welchen Erweiterungen eine Runde gestartet werden soll.

Carcassonne Carcassonne
(4)
24,99 € (272 MB)
Carcassonne Carcassonne
(50)
9,99 € (universal, 263 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR CARCASSONE FÜR MAC
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Steuerung - 10/10
    10/10
  • Grafik & Sound - 9/10
    9/10
  • Wiederspielwert - 9/10
    9/10

Das sagt iTopnews

Auch auf dem Mac ist der Brettspiel-Klassiker ein Must-Have. Die Umsetzung ist hervorragend gelungen. Stundenlanger Spielspaß ist garantiert.

9.3/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an selbstverschließenden Anschlüssen

Wie aus einem neuen Patentantrag von Apple hergeht, forscht man in Cupertino an selbstverschließenden Anschlüssen. Zum Einsatz kommt dabei ein flexibler selbstheilender Kunststoff, der den Anschluss vollständig bedeckt. Der Anschluss ist dadurch vor Staub und Wasser geschützt . Gleichzeitig ist der Kunststoff so flexibel, dass ein Nutzer mit einem Stecker und den daran befindlichen Kontakten du...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Devouring Stars: abstraktes Strategiespiel schafft den Sprung von Steam zu iOS

Bulkypix hat heute das von Nadial entwickelte Devouring Stars (AppStore) für iOS veröffentlicht. Bereits seit einiger Zeit ist das Echtzeit-Strategiespiel via Steam erhältlich gewesen, nun also der Sprung zu iOS.

Die gut 200 Megabyte große Universal-App kostet 4,99€ und ist frei von weiteren In-App-Käufen. Im Spiel steuert ihr in zahlreichen Missionen gottesähnlicher Einheiten eures Stammes durch das All. Im Klinsch mit vier anderen Stämmen gilt es je nach Mission deren Einheiten zu bekämpfen und zu besiegen, um die das Level beendenden Portale einzunehmen.
Devouring Stars iOS
Bevor ihr euch auf Duelle einlast, solltet ihr eure Einheiten aber zunächst durch möglichst viele Sternenfelder bewegen. Dort saugen sie Sterne auf und stärken sich so. Denn im Duell mit den feindlichen Einheiten kann es nur einen Sieger geben, nämlich die stärkere Einheit. Dafür bewegt ihr euch per sipler Wischer durch das All, indem ihr die zu beschreitenden Pfade einfach einzeichnet. Das Spiel bietet dabei verschiedene Strategie-Möglichkeiten.
Devouring Stars iOS
Wischt ihr mit zwei Fingern über zwei Einheiten, könnt ihr sie vereinen und so eine stärkere Einheit erzeugen. Insgesamt könnt ihr so bis zu 15 verschiedene Einheiten entwickeln, freischalten und einsetzen, indem ihr die 4 Basiseinheiten (Erde, Luft, Feuer, Wasser) vereint. Außerdem könnt ihr Einheiten auch aufteilen und die von ihnen gesammelten Sterne hin- und hergeben, um je nach Bedarf einzelne Einheiten zu stärken oder auszugleichen. Optisch präsentiert sich das RTS in reduziertem, aber durchaus wohlgefallendem Look mit einer handvoll Effekte.

Der Beitrag Devouring Stars: abstraktes Strategiespiel schafft den Sprung von Steam zu iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 10. Dezember (9 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.

+++ 16:38 Uhr – GoPro: Ab sofort auch auf der Apple Watch +++

Die GoPro-App hat soeben ein umfassendes Update erhalten und unterstützt jetzt auch die Apple Watch. Über die Uhr können zum Beispiel Aufnahmen gestartet und angehalten werden.

+++ 16:37 Uhr – Smart Battery Case: So sieht es von innen aus +++

Auf die Kollegen von iFixit ist Verlass: Kurz nach der Veröffentlichung des gestern von uns vorgestellten iPhone 6 Smart Battery Case haben sie das neue Apple-Produkt in seine Einzelteile zerlegt.

+++ 13:46 Uhr – Mytaxi: Neue Gutscheine für alle Kunden +++

Mytaxi (App Store-Link) gönnt uns mal wieder was. Bestandskunden sparen mit den beiden Gutscheincodes „schnee“ und „mann“ jeweils 5 Euro bei einer Fahrt bis zum 17. Dezember. Für Neukunden gibt es mit dem Gutscheincode „xmasneu“ sogar 20 Euro für die erste Fahrt bis zum 31. Dezember.

+++ 13:13 Uhr – Apple TV: Bereits mehr als 2.000 Apps verfügbar +++

Im Gespräch mit Buzzfeed hat Apple-Manager Eddy Cue ausgeplaudert, dass mittlerweile 2.000 Apps für das Apple TV verfügbar sind. Wie viele davon habt ihr bereits installiert?

+++ 13:11 Uhr – GoPro: Eigene Drohne kommt 2016 +++

Der Action-Kamera-Hersteller GoPro hat mit Karma eine eigene Drohne angekündigt. Erste Bilder gibt es in diesem YouTube-Video.

+++ 7:04 Uhr – Apple: Akkuhülle nicht für den Alltag gedacht +++

Tim Cook hat sich gegenüber Mashable zum neuen Battery Case geäußert und angemerkt, dass das Design so realisiert werden musste, damit das iPhone möglichst einfach in die Hülle gesteckt werden kann. Zudem betont er, dass die Hülle nicht für jeden Tag gedacht sei, sondern für den Notfall, wenn keine Steckdose in der Nähe ist.

+++ 7:00 Uhr – Apple: Neue 3D Flyover-Städte +++

Auch in Münster könnt ihr jetzt eine 3D-Tour in der Karten-App starten. Ebenfalls neu mit dabei sind Monument Valley, Detroit, Pittsburgh, Pensacola, Mazatlán, Annecy, Gorges de l’Ardèche, Antwerp, Pamplon und Utrecht.

+++ 6:58 Uhr – Google: Play Musik mit Familien-Abo +++

Apple Music hat es vor gemacht, Play Musik von Google zieht nach. Auch dort gibt es jetzt ein Familien-Abo für 14,99 Euro. So kann man bis zu 6 Familienmitglieder verwalten. Wann kommt Spotify?

+++ 6:54 Uhr – Video: „2015 Year in Review“ von Facebook +++

Facebook hat einen Jahresrückblick als Video veröffentlicht. Anschauen lohnt sich.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 10. Dezember (9 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleCare: Kostenunterschied bei Reparaturen lohnt kaum

Das Wall Street Journal hat Apples Reparatur-Kosten mit AppleCare-Preisen verglichen.

AppleCare ist ein kostenpflichtiges Versicherungs-Angebot von Apple für neue Geräte, welches Umtausch und Reparaturen gegen geringere Preise abdeckt. Außerdem ist in dem Program (meist zweijähriger) Software-Support enthalten. Das Wall Street Journal hat die Preise für kleinere iPhone-Reparaturen mit und ohne AppleCare verglichen, um zu sehen, ob sich AppleCare wirklich lohnt.

Applecare_iPhone

Das Ergebnis: Wer nur kleinere Reparaturen wie einem Displayaustausch bei zerbrochenem Glas brauchen könnte und sonst gut auf sein iPhone aufpassen wird, sollte nicht in AppleCare investieren. Ohne die Versicherung kostet eine Bildschirmreparatur 109 US-Dollar bzw. 99 Euro, mit AppleCare zwanzig Dollar bzw. Euro weniger.

99 Euro für 20 Euro Reparatur-Rabatt

Also zahlt Ihr für eine kleinere Reparatur 99 Euro für AppleCare um 20 Euro weniger Kosten zu haben. Erst bei weiteren Reparaturen und bei größeren Geräten lohnt sich AppleCare einigermaßen. Wer aber ein iPhone oder einen Apple TV 4 kauft, braucht AppleCare nicht, wenn er sich gelobt, das Gerät höchstens einmal zu beschädigen – was auch schon eher die Ausnahme als die Regel ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mechanic Escape: Neuer rasanter Platformer um eine Horde rebellischer Fernseher

Der Spiele-Donnerstag macht seinem Namen wieder einmal alle Ehre: Auch Mechanic Escape zählt zu den Neuerscheinungen im App Store.

Mechanic Escape 1 Mechanic Escape 2 Mechanic Escape 3 Mechanic Escape 4

Mechanic Escape (App Store-Link) ist eine 1,99 Euro teure Universal-App, die von Playdigious in den deutschen App Store gebracht worden ist. Auf dem PC ist der rasante Platformer bereits etabliert und zählt nach Aussagen der Entwickler aktuell mehr als 200.000 Spieler. Das 144 MB große iOS-Game erfordert iOS 7.0 oder neuer und kann bisher nur in englischer Sprache absolviert werden.

Die Geschichte von Mechanic Escape liest sich laut App Store-Beschreibung wie folgt, „In einer Welt, die von rücksichtslosen Maschinen unterdrückt wird, leistet eine Hochburg voll von hartnäckigen Fernsehern Widerstand gegen die Verfolgung. Deine verlorenen Freunde und der Mangel an Ressourcen treiben dich dazu an, Maßnahmen gegen das Aussterben zu ergreifen. Trotze den Gefahren und geh los, um deine Kameraden zu finden und deren Gattung zu retten!“

Und so macht man sich als kleiner Fernseher namens Mech auf, die Welt zu retten und bekommt es in insgesamt 80 herausfordernden Leveln mit jeder Menge fiesen Hindernissen, kompromisslosen Jägern und gemeinen Fallen zu tun. Auf dem gefährlichen Weg in Richtung Levelziel müssen darüber hinaus die kleinen und größeren Fernseherfreunde eingesammelt und zudem auch noch eine gute Zeit erreicht werden.

Unterstützung für MFi-Controller in Mechanic Escape

Gespielt wird Mechanic Escape mittels einfacher virtueller Buttons auf dem Screen zum Bewegen nach links und rechts sowie simpler Fingertipps für kleine und größere Sprünge. Wer einen kompatiblen MFi-Game Controller sein Eigen nennt, kann alternativ auch diesen anschließen, um das Spiel damit zu absolvieren. Bedingt durch das oftmals rasante Gameplay, das zumindest mich in Teilen an die Rayman-Jump’N’Runs erinnerte, kann ein externes Gamepad durchaus von Vorteil sein.

Neben freischaltbaren Objekten gibt es als kleine Bonus-Features unter anderem eine Möglichkeit, die eigenen Level-Durchläufe per ReplayKit zu teilen. Ebenfalls vorhanden ist eine Anbindung an das Game Center von Apple, um die eigenen Errungenschaften mit anderen Spielern teilen zu können. Die Beschreibung, „Ein atemberaubendes Abenteuer“ der Playdigious-Entwickler können wir daher nur unterschreiben.

Der Artikel Mechanic Escape: Neuer rasanter Platformer um eine Horde rebellischer Fernseher erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Smart Battery Case enthält 1877-mAh-Akku

Apples Smart Battery Case enthält 1877-mAh-Akku

iFixit hat die erste Akkuhülle des iPhone-Herstellers demontiert und die Batterie freigelegt. Apple-Chef Tim Cook rechtfertigt den auffälligen Buckel des Smart Battery Case als konstruktionsbedingt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cortana für iOS verlässt die Betaphase - aber nur in den USA und China

Angesichts der geringen Verbreitung von Smartphones mit dem Windows-Betriebssystem hat sich Microsoft dem Ziel verschrieben, den hauseigenen virtuellen Assistenten Cortana auch auf die konkurrierenden Plattformen iOS und Android zu bringen . Vor gut einem Monat startete die Betaphase für Cortana auf iOS. Jetzt ist diese offiziell beendet; Cortana steht nun fortan kostenlos im App Store als Down...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile-TV: Zattoo startet Video-On-Demand-Angebot

Der bekannte und erfolgreiche Mobile-TV-Anbieter Zattoo hat nun ein eigenes Angebot für Video on Demand ausgerollt. Neben der Live-TV-Funktionalität und dem Catch Up-Service, bietet das Schweizer Unternehmen Zugriff auf 150 Sendungen von Spiegel TV, Studio Hamburg und Fashion TV. Weitere Kanäle, wie z.B. von der ProSiebenSat.1-Gruppe, sollen in den nächsten Wochen ebenfalls implementiert werden.

Zattoo

Das Angebot ist durch Werbung finanziert, was eine Gratisnutzung für Zattoo-Nutzer ermöglicht. Leider kann der VoD-Dienst bislang nur über die Internet-Seite und über die Windows 10-Applikation genutzt werden. Erst im ersten Quartal des neuen Jahres folgen dann iOS, Android und diverse Set-Top-Boxen wie beispielsweiser der Apple TV.

WP-Appbox: Zattoo Live TV - 75+ Sender in einer App (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ALDI SÜD führt kontaktloses Bezahlen ein

Verschiedene Händler haben es bereits vorgemacht, nun zieht ALDI SÜD nach und führt kontaktloses Zahlen in den eigenen Filialen ein. Bei ALDI NORD startete das kontaktlose Bezahlen bereits im Juni 2015.

ALDI SÜD_Kontaktlose Zahlung_Zahlungsterminal

ALDI SÜD startet kontaktloses Bezahlen

Wie ALDI SÜD heute per Mitteilung bekannt gegeben hat, können Kunden ihre Einkäufe ab sofort auch mit kontaktlosen Kredit- sowie Maestro- und V PAY-Karten und per Smartphone bezahlen.

„Wir freuen uns sehr, das Bezahlen für unsere Kunden jetzt noch einfacher zu machen“, erklärt Maciej Nolewajka, Leiter der nationalen IT bei ALDI SÜD. „Dadurch haben unsere Kunden nun die Möglichkeit, beim Einkauf eine zukunftsweisende Technologie einzusetzen.“

Zur Einführung des neuen Services musste ALDI SÜD ein paar Vorkehrungen treffen und die Bezahlterminals entsprechend vorbereiten. FÜr das Bezahlen per Handy ist ein NFC fähiges Smartphone inklusive zugehöriger Wallet-App notwendig. Damit akzeptiert ALDI SÜD Android-Geräte und alle Wallet-Apps, die die NFC-Technologie für Zahlvorgänge verwenden. Alternativ kann ein NFC-Sticker am Gerät angebracht werden. Das kontaktlose Bezahlen per Karte funktioniert mit einer Mastercard-, VISA- oder V PAY-Karte, die mit einem entsprechenden NFC-Chip ausgestattet ist. Solche Karten sind mit Funkwellen-Symbolen gekennzeichnet.

ALDI SÜD unterscheidet zwischen Beträgen bis 25 Euro und über 25 Euro. Liegt der Warenwert unter 25 Euro, hält der Kunde seine Karte oder das Smartphone einfach an das Zahlungsterminal. Eine zusätzliche Authentifizierung ist nicht notwendig. Liegt der Einkaufswert über 25 Euro, wird der Kunde zusätzlich zu einer Authentifizierung per PIN-Eingabe oder Unterschrift aufgefordert.

Fehlt nur noch, dass Apple die Einführung seines mobilen Bezahlservices weiter vorantreibt und Apple Pay auch nach Deutschland bringt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weltzeitzonen – Plan Your Trip

Es ist sehr wichtig, die Zeit des Landes oder der Stadt, die Sie besuchen, zu wissen. Mit Weltzeitzonen – Reise Planen App können Sie sicher sein, dass Sie keine Sorgen über Ihre zukünftige Zeit haben werden!Eigenschaften von Weltzeitzonen – Reise Planen:– Fügen Sie und löschen Sie die Zeit Ihrer Heimatstadt und der Städte, die Sie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps: Flyover-Ansicht für zehn weitere Städte

Apple setzt den Ausbau der Flyover-Funktion im hauseigenen Kartendienst fort. Das Unternehmen hat fotorealistische 3D-Ansichten für zehn zusätzliche Orte implementiert.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Akku-Case zerlegt: Viel Kleber, schlecht reparierbar

iFixit hat das frisch veröffentlichte Smart Battery Case bereits zerlegt.

Immer wenn ein neues Gerät oder Gadget auf den Markt kommt, wird es sofort von iFixit auseinander genommen. So ist das auch bei dem neuen Akku-Case von Apple der Fall. Unter der Abdeckung auf der Innenseite kommt eine Aluminium-Platte zum Vorschein.

iFixit Smart Battery Case Teardown

Viel Kleber und schlecht reparierbar

Diese Platte sorgt für einen festen Halt und dafür, dass sich der Akku nicht biegt. Unter ein paar Schrauben kommen dann der 1877 mAh Akku und ein winziges Mainboard ans Tageslicht. Insgesamt gibt es nur eine Punktezahl von 2 aus 10 für die Reparierbarkeit. Die Antenne, von der mal die Rede war, ist nicht da. Den kompletten Teardown mit weiteren Sezier-Fotos findet Ihr hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eddy Cue redet über das Apple TV 4: 2000 Apps im Store und neue Remote-App

Wenn Apples Eddy Cue über das Apple TV 4 redet, dann tut er das als Apple-Chef für Inhalte und Medien. Dementsprechend begeistert kann er sein, wenn es um die Erfolgszahlen geht, welche die neue Set-Top-Box vorzuweisen hat. So...

The post Eddy Cue redet über das Apple TV 4: 2000 Apps im Store und neue Remote-App appeared first on Apfel TV.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update empfohlen: Die neuen Versionen von OS X, iOS, tvOS und watchOS stopfen jede Menge Sichhereitslücken

Mit den diese Woche veröffentlichten Software-Updates für OS X, iOS, tvOS und watchOS liefert Apple nicht nur neue Features aus, sondern stopft auch jede Menge Sicherheitslücken. Unter den je nach Plattform teils mehr als 50 behobenen Problemen findet sich auch die kritische Schwachstelle mit der Registernummer CVE-2015-7066. Eine Lücke, die das ausführen von Fremdcode durch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#iAdvent 10: Die beste Tablet Halterung der Welt?

Future-Tech_T-Stand_thumbnail

Heute am 10. Dezember präsentiere ich Euch ein cooles neues Produkt, welches ich auf Kickstarter entdeckt habe. Es handelt sich dabei um eine Tablet Halterung. Viel Spaß beim Anschauen des Videos und noch einen schönen 10. Dezember.

Hier geht es zur Kickstarter Kampagne.

Hier geht es zur Website des Herstellers.

Zum gestrigen Türchen geht es hier lang und das Türchen von morgen findet Ihr hier.

The post #iAdvent 10: Die beste Tablet Halterung der Welt? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Apps: Das sind die Beststeller aus 2015

Welche iPhone-Apps wurden in diesem Jahr am meisten gekauft und heruntergeladen? Apple versorgt uns mit den passenden Statistiken.

App Store neue Preise

Wer regelmäßig in die iPhone-Charts schaut, wird dort in den vergangenen Monaten vor allem zwei Apps immer wieder entdeckt haben: Threema und Blitzer.de Pro. So ist es kaum verwunderlich, dass sich diese beiden iPhone-Apps im Jahr 2015 am besten verkauft haben. Auch wenn Apple keine Zahlen nennt, kann man fest davon ausgehen, dass die Entwickler der Apps alleine im deutschen App Store vermutlich Umsätze im sechsstelligen Bereich gemacht haben.

Auch bei einem Blick auf die meistgeladenen kostenlosen iPhone-Apps gibt es in diesem Jahr keine Überraschungen: Der WhatsApp Messenger verteidigt die Spitzenposition. Auf dem zweiten Platz landet mit Dubsmash aber eine sehr interessante App – die verrückten Soundclips aus dieser Apps treffen möglicherweise nicht jeden Humor, bei der breiten Masse scheinen sie aber sehr gut ankommen zu sein. Zudem ist Dubsmash die einzige App in den Top-10, die nicht von einem millionenschweren Konzern stammt.

Bei den umsatzstärksten Apps dominieren Freemium-Spiele das Bild. Besonders schade: Keine einzige Bezahl-App hat es in die Top-10 geschafft – das zeigt eindrucksvoll, wie im App Store mittlerweile das große Geld verdient wird: Mit In-App-Käufen. Immerhin ein kleiner Lichtblick: Spotify schafft es mit seinem fairen Bezahlmodell bis auf den sechsten Platz.

Besteller 2015: „iPhone-Apps (Gekauft)“

1. Threema (App Store-Link)
2. Blitzer.de PRO (App Store-Link)
3. Facetune (App Store-Link)
4. Enlight (App Store-Link)
5. 7 Min Workout (App Store-Link)
6. Minecraft: Pocket Edition (App Store-Link)
7. Runtastic PRO (App Store-Link)
8. WeatherPro (App Store-Link)
9. Flightradar24 (App Store-Link)
10. Afterlight (App Store-Link)

Beststeller 2015: „iPhone-Apps (Geladen)“

1. WhatsApp Messenger (App Store-Link)
2. Dubsmash (App Store-Link)
3. Messenger (App Store-Link)
4. YouTube (App Store-Link)
5. Candy Crush Soda Saga (App Store-Link)
6. Facebook (App Store-Link)
7. Spotify Music (App Store-Link)
8. Instagram (App Store-Link)
9. Google Maps (App Store-Link)
10. eBay Kleinanzeigen (App Store-Link)

Umsatzstärkste „iPhone-Apps“ 2015

1. Clash of Clans (App Store-Link)
2. Candy Crush Saga (App Store-Link)
3. Game of War – Fire Age (App Store-Link)
4. Candy Crush Soda Saga (App Store-Link)
5. LOVOO (App Store-Link)
6. Spotify Music (App Store-Link)
7. Empire: Four Kingdoms (App Store-Link)
8. Hay Day (App Store-Link)
9. Boom Beach (App Store-Link)
10. Farm Heroes Saga (App Store-Link)

Die von Apple als beste Apps und beste Spiele ausgezeichneten Downloads haben wir euch bereits gestern vorgestellt.

Der Artikel iPhone-Apps: Das sind die Beststeller aus 2015 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Room fürs iPad kurz gratis, The Room 2 im Angebot

Schnäppchenjäger, aufgepasst: The Room fürs iPad ist kurz gratis, The Room 2 gibt’s im Angebot.

Die mehrfach – auch von Apple – prämierte App The Room, Teil 1 der beliebten Reihe, lässt sich kurze Zeit auf dem iPad kostenlos laden. Es ist das erste Mal in 2 Jahren. Normalerweise werden 99 Cent fällig. Auch Teil 2 ist rabattiert: von 2,99 Euro auf nur noch 1,99 Euro.

The Room 3 Pre Bild 1

Das Mystery-Puzzle solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen, erst recht nicht zu diesen Konditionen. Übrigens: Habt Ihr Teil 1 und Teil 2 durchgespielt, dann werdet Ihr weiterrätseln wollen. Kein Problem: Teil 3 ist gerade erst erschienen und auch jeden Cent wert.

The Room Pocket The Room Pocket
(39)
Gratis (iPhone, 210 MB)
The Room The Room
(60)
0,99 € Gratis (iPad, 201 MB)
The Room Two The Room Two
(232)
2,99 € 1,99 € (universal, 298 MB)
The Room Three The Room Three
(2700)
4,99 € (universal, 549 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Live-Fernseh-Pläne auf Eis gelegt

Apple TV 4G

Zumindest zurückgestellt hat Apple laut Medienberichten seine Pläne für ein Live-Fernseh-Angebot auf dem Apple TV. Apple besinnt sich nun darauf, Medienfirmen eine Plattform anzubieten, damit sie direkt an Kunden verkaufen können. Offenbar möchten manche Medienunternehmen sich nicht in die Suppe spucken lassen oder sind mit Apples Verhandlungskonditionen nicht einverstanden. Anders kann man die Signale nicht (...). Weiterlesen!

The post Apple TV: Live-Fernseh-Pläne auf Eis gelegt appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schönes iOS-Puzzle „Sputnik Eyes“ erstmals reduziert

Schönes iOS-Puzzle „Sputnik Eyes“ erstmals reduziert

Der Hamburger Indie-Entwickler Shelly Alon bietet erstmals seit dem Release im August das wunderschöne Puzzle Sputnik Eyes (AppStore) günstiger im AppStore an. Statt wie bisher 1,99€ zahlt ihr aktuell nur 99 Cent.

Sputnik Eyes (AppStore) entführt euch in die Weiten des Alls. In 60 Level müsst ihr kleine Roboterwesen farblich passend umsiedeln. Jeder Roboter muss für einen Levelerfolg auf der passenden Position stehen. Doch die lassen sich nur über bestimmte Wege erreichen, was die Sache zu einem kniffligen Puzzle macht.
Sputnik Eyes iOSSputnik Eyes iPhone iPad
Im AppStore kommt Sputnik Eyes (AppStore) aufvolle 5 Sterne. Und auch uns konnte das Spiel begeistern. Wer gerne knifflige Indie-Puzzle spielt, die zum gelungenen Gameplay auch noch verdammt gut aussehen, der ist hier an der richtigen Adresse!

Übrigens: auch das zweite Spiel des Entwicklers, das Party-Puzzle Partyrs (AppStore) ist im Angebot und kostet ebenfalls nur 0,99€ (statt 1,99€).

Der Beitrag Schönes iOS-Puzzle „Sputnik Eyes“ erstmals reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: iOS 9.2-Abstürze gehören der Vergangenheit an

ipad-pro-select-gold-201510_GEO_EMEA_LANG_DE

Wir haben gestern und auch heute bereits darüber berichtet, dass iOS 9.2 einige Fehler behoben hat. Nun haben wir auch die ersten Berichte erhalten, wonach das Akku-Lade-Problem des iPad Pro wirklich behoben zu sein scheint. Einige Nutzer haben berichtet, dass eine vollständige Ladung des Gerätes nun möglich ist. Somit dürfte klar sein, dass es sich nie um einen Hardware-Defekt gehandelt hat, sondern eine fehlerhafte Software dafür verantwortlich war.

Auch andere Probleme mit dem iPad Pro wurden von Apple behoben, wodurch es danach aussieht, dass die ersten Kinderkrankheiten ausgemerzt worden sind und man aus diesem Grund nun ohne Problem zum iPad Pro greifen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Brille: Crowd-finanzierte Kinderbuch-App für iPad und Android jetzt im App Store!

Martin Armbruster und Michel Wacker hatten die Vision und das kreative Geschick, die Anwender brachten das Geld mit: Die iPad- und Android-App "Die Brille" wurde mit Crowdfunding-Geldern finanziert und feiert nun nach zwei Jahren Fertigung seine Veröffentlichung im App Store. Kinder zwischen 3 und 7 Jahren freuen sich nun über ein aufregendes interaktives Kinderbuch auf ihrem Tablet.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FS167 Hacker Nr. 5

MIST FPGA Computer — Software Defined Networking — Vectoring — Freie Netze und Infrastruktur — BCP38 — Let's Encrpyt — Flattr — Bitcoin — UNIX — Programmiersprachen — Swift — 802.1X bei der Telekom

Zur letzten Sendung aus der Metaebene in diesem Jahr haben wir nicht nur Vollbesetzung des Teams, wir haben auch noch einen Gast geladen: Hans Hübner, Programmierer und Hacker der ersten Stunde, ergänzt die Runde und bringt gleich seinen frisch erworbenen FPGA Computer mit, der alte Computer in Hardware emuliert. Aber auch viele Themenklassiker kommen zur Sprache, da mit das weiterentwickelte Freak Show Bingo für die Live-Zuhörer noch interessanter wird.

Dauer: 4:01:52

On Air
avatar Tim Pritlove Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon Tim Pritlove @ FS167 Hacker Nr. 5
avatar Clemens Schrimpe Clemens Schrimpe @ FS167 Hacker Nr. 5
avatar hukl Thomann Wishlist Icon Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon hukl @ FS167 Hacker Nr. 5
avatar Denis Ahrens Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon Denis Ahrens @ FS167 Hacker Nr. 5
avatar roddi Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon roddi @ FS167 Hacker Nr. 5
avatar Hans Hübner Hans Hübner @ FS167 Hacker Nr. 5
Support
avatar David Scribane Amazon Wishlist Icon David Scribane @ FS167 Hacker Nr. 5
avatar Xenim Streaming Network Xenim Streaming Network @ FS167 Hacker Nr. 5
Shownotes: 
Erstellt von:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Inneren des „Smart Battery Case“: Keine Spuren von Zusatz-Antennen

boardLetzter Eintrag zum buckeligen Akku-Case von Apple. Versprochen. Nachdem Cupertino seine Hülle am Dienstag überraschend vorstellte, in den Abendstunden dann die ersten Review-Videos folgten und sich inzwischen sogar Apple Chef Tim Cook schützend hinter sein Produkt stellte, gewährt der Reparatur-Anbieter iFixit nun einen ersten Blick ins Innere des Smart Battery Case. Das iFixit-Team, dessen Anwendung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone verliert Marktanteile in Europa und den USA

Das iPhone sorgte im vergangenen Geschäftsjahr für fast 70 Prozent der Gesamtumsätze von Apple und ist somit klar das wichtigste Produkt des Konzerns. Allerdings hat das iPhone zwischen August und Oktober in Europa und den USA Marktanteile an Android abgegeben. Seit der Vorstellung des iPhone 6 im September des Vorjahres konnte Apple deutlich Marktanteile gewinnen. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steady Square: 3D Touch-Waage getarnt als iOS-Spiel

Apple erlaubt auf dem iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus keine Waage-App, obwohl das 3D Touch-Display dazu in der Lage wäre, als Waage zu funktionieren. Ein findiger Entwickler hat nun eine App geschrieben, die als Waage funktioniert und als iOS-Spiel getarnt ist. Damit Apple die App in den App Store aufnimmt, musste sich der App-Entwickler jedoch ein eigenes Gewichtssystem überlegen, das leider etwas kompliziert ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zerlegt: Das Smart Battery Pack von innen

Nicht nur Computer, iPhones und iPads werden von iFixit direkt nach Erscheinen in ihre Einzelteile zerlegt , auch Zubehörartikel müssen selbiges Schicksal über sich entgehen lassen. Das jüngste Apple-Produkt, dessen Innenleben offengelegt wurde, ist das am Dienstag präsentierte Smart Battery Pack. In der Bildergalerie zu sehen ist jener zusätzliche Akku, der für den viel diskutierten Höcker auf...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fernbedienung für Apple TV 4: Apple schiebt Update für Remote-App nach

Remote-App

In neuer Version 4.2.3 soll die Remote-App die vierte Apple-TV-Generation unterstützen, dies war allerdings auch ohne Update bereits der Fall – im Zusammenspiel mit tvOS 9.1.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A Good Snowman Is Hard To Build: Einfach nur wunderschön!

Seid ihr bereit für das bisher beste Spiel in diesem Winter? Dann schaut euch A Good Snowman Is Hard To Build an.

A Good Snowman Is Hard To Build 2

Eigentlich könnten wir es an dieser Stelle sehr kurz machen: Ladet euch A Good Snowman Is Hard To Build (App Store-Link) aus dem App Store und ihr werdet Spaß haben. Garantiert. Aber natürlich wollen wir euch auch diese Neuerscheinung aus dem App Store noch einmal genauer vorstellen, denn das hat ein so grandioses Spiel wie diese Universal-App für iPhone und iPad definitiv verdient. A Good Snowman Is Hard To Build kann für 4,99 Euro aus dem App Store geladen werden und ist für mich schon jetzt eines der besten Puzzle-Spiele überhaupt.

Fangen wir aber ganz vorne an: A Good Snowman Is Hard To Build handelt von einem kleinen schwarzen Männchen, das Schneemänner liebt. Leider ist es gar nicht so einfach einen perfekten Schneemann zu gestalten, denn bekanntermaßen benötigt man Schneekugeln in drei verschiedenen Größen, die in der richtigen Reihenfolge gestapelt werden müssen. Und genau das ist die Aufgabe des Spielers in A Good Snowman Is Hard To Build.

Um das zu schaffen, bewegt man das kleine Männchen mit Wischgesten und kleine Fingertipps über den Bildschirm und schiebt die Kugeln in die gewünschte Richtung – bereits nach wenigen Minuten hat man die Steuerung ganz ohne weitere Erklärung verinnerlicht. Der auch aus dem echten Leben bekannte Clou: Wird eine Kugel durch den Schnee gerollt, wird sie langsam größer. Genau diese Technik kommt auch in A Good Snowman Is Hard To Build zum Einsatz.

A Good Snowman Is Hard To Build ist eine riesige Welt

A Good Snowman Is Hard To Build 3

Während es in den ersten Leveln noch ganz einfach zugeht, entwickelt sich das Spiel schnell zu einer echten Herausforderung. Mal stehen Hindernisse im Weg, mal muss man einer Kugel erst etwas Schnee aufsammeln, bevor man eine andere weiter rollen kann. A Good Snowman Is Hard To Build ist schnell verstanden, aber definitiv schwer zu meistern.

Mehr als genial ist die gesamte Aufmachung des Spiels. Es gibt keinen Text und auch keine Erklärung, schließlich weiß doch jeder, wie man einen Schneemann baut. Eigentlich gibt es aber auch keine einzelnen Level, stattdessen verläuft sich das Spiel in einer riesigen Welt mit unzähligen Schneemännern – wie viele es genau sind, konnte ich bislang leider noch nicht herausfinden. Durch einen kleinen Irrgarten läuft man mit der Spielfigur einfach zum nächsten Schneemann, der gebaut werden soll. Zwischendurch gibt es auch kleine Teleskope, mit denen man sich im Wirrwarr einen Überblick verschaffen und so möglicherweise nich nicht entdeckte Abschnitte der Welt entdecken kann.

Das Spielerlebnis in A Good Snowman Is Hard To Build ist einfach als fantastisch zu beschreiben. Es gibt keine Einblendungen, die man wegdrücke muss. Es gibt keine Highscores und unnötigen Menüs. Auf dem iPhone oder iPad macht man einfach das, was man tatsächlich machen möchte: In ein tolles Spiel eintauchen und nicht abgelenkt werden. Dazu trägt neben dem Verzicht auf Erklärungen und Texte auch die Tatsache bei, dass es in A Good Snowman Is Hard To Build natürlich keine Werbung und keine In-App-Käufe gibt.

A Good Snowman Is Hard To Build 1

Auch wenn die Gefahr besteht, dass mir an dieser Stelle unterstellt wird, ich würde Werbung für den Entwickler machen oder Geld abkassieren, kann ich nicht anders: Es gibt nur wenige Spiele, die mich bislang so faszinieren konnten wie A Good Snowman Is Hard To Build. Auch wenn der Preis vielleicht etwas höher ist als bei anderen Puzzle-Spielen, lohnt sich die Investition definitiv. Schaut euch einfach den kleinen Trailer an und biegt dann direkt in den App Store ab.

Der Artikel A Good Snowman Is Hard To Build: Einfach nur wunderschön! erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Battery-Case für das iPhone 6s & 6

Battery Batterie Akku

Der US-Konzern hat gestern ohne Vorankündigung ein neues Zubehörprodukt für das iPhone 6s und iPhone 6 veröffentlicht.

Beim „Smart Battery Case“ handelt es sich um eine Hülle mit integriertem Akku, das die Gesprächsdauer auf bis zu 25 Stunden, LTE-Internetnutzung auf bis zu 18 Stunden und Video-Wiedergabe auf bis zu 20 Stunden verlängert. Ohne Zusatzakku bietet das iPhone in diesen Punkten eine Akkulaufzeit von bis zu 14, 10 bzw. 11 Stunden.

Das Case besteht aus Silikon, die Innenseite ist aus einem weichen Futter aus Mikrofaser. Da das Battery-Case an der Unterseite über einen Lightning-Anschluss verfügt, können Case und iPhone gleichzeitig mit einem Lightning-Kabel aufgeladen werden. Wie auf einem Produktfoto von Apple zu sehen ist, wird am iPhone dabei der Ladestand von integriertem Akku und der Zusatzbatterie separat angezeigt.

Das Battery-Case verfügt über Öffnungen, für Lautsprecher und Mikrofon, damit diese nicht verdeckt werden. Außerdem ist für eine verbesserte Empfangsleistung des iPhones eine passiv gekoppelte Antenne in der Hülle integriert. Das Battery-Case ist in den Farben Anthrazit und Weiß erhältlich und kostet 119 Euro. Im Apple Online Store wird es innerhalb von ein bis drei Geschäftstagen versendet, in den Retail-Stores sollte es ebenfalls in Kürze erhältlich sein. Für das iPhone 6s Plus bzw. 6 Plus wird das Case nicht angeboten.

The post Apple veröffentlicht Battery-Case für das iPhone 6s & 6 appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Township

Township ist eine einzigartige Mischung aus Städtebau und Bauernhof-Simulation für deinen Mac! Teile deine Vision eines perfekten Lebensraums! Hol die Ernte ein, betreibe Fabriken und verkaufe Waren, um deine Stadt zu entwickeln. Eröffne Cafés, Kinos und andere Gemeinschaftsgebäude für ein reges Zusammenleben. Bist du bereit, deinen Traum wahr zu machen? Das erwartet dich: * SPIELE […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Verbesserte Remote-App mit Siri-Unterstützung kommt 2016

In der vergangenen Nacht hat Apple die Remote-App für das iOS in der Version 4.2.3 veröffentlicht (MacGadget berichtete). Diese sorgt für Kompatibilität mit der vierten Apple-TV-Generation.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Patent-Antrag > „selbstheilende Ports/Bauteile“.

Wir alle wissen, dass Apple dieses Jahr, die neue iPhone Generation 6s und 6s+ nicht als „Spritzwasser“ zertifizierte/geschützte Geräte herausgebracht hat. Einige bemängeln diesen Fakt, Anderen ist es völlig egal. Es ist wie immer, für jeden Anwendungszweck gibt es ein Pro/Contra bzw. ein Mehrwert oder auch nicht. Jetzt hat Apple einen neuen Patent-Antrag eingereicht -> […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tizi Flip Kabel für iPhone: Neue Farben, limitierte Edition

Zubehörtipp: tizi Flip iPhone-Kabel von 10 cm bis 3 Meter gibt es jetzt in verschiedenen Farben und als Limited Edition.

Wir haben mehrfach über den tizi Flip berichtet. Wer ihn noch nicht kennt: Der patentierte und reversible USB Stecker kennt kein Oben oder Unten, Ihr könnt ihn praktischerweise mit beiden Seiten anschließen. Ab 14,99 Euro geht es los, z.B. in rot, blau, pink.

tizi flip rot

Noch eine kurze Erinnerung an unseren tizi-Deal

Der tizi Flachmann ist perfekt für unterwegs. Flach und kompakter als viele andere Akkus (116 x 68 x 8mm). Die strapazierfähige, hochwertige Alu-Legierung im Unibody-Look sorgt für edlen Look. Er ist leichter als jedes iPhone, wiegt nur 109 Gramm.

Mit dem Rabattcode TIZI4KMT erhaltet Ihr 20 % Rabatt auf den tizi Flachmann, der regulär 34,99 Euro kostet.

So gehts:

Amazon-Aktionsseite besuchen
tizi Flachmann in den Warenkorb legen und zur Kasse gehen
Vor dem Kauf den Rabattcode TIZI4KMT unter „Gutschein einlösen“ eingeben
Von den 34,99 Euro werden 20 Prozent abgezogen. Der neue Kaufpreis 27,99 Euro erscheint.
Gültig noch bis 04.1.2016

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Personal Pickup für Apple Pencil und Smart Keyboard in den Apple Stores

Ein Blick in den Apple Online Store verrät, dass Apple sowohl Apple Pencil als auch das Smart Keyboard für iPad Pro mit „Versandfertig in: 4 bis 5 Wochen“ angibt. Etwas schneller könnt ihr an das iPad Pro Zubehör herankommen, indem ihr dieses vor Ort in den Apple Retail Stores kauft.

ipad_pro_test_6

Personal Pickup für Apple Pencil und Smart Keyboard freigeschaltet

Die Verfügbarkeit von Apple Pencil und des Smart Keyboards ist nach wie vor angespannt. Allerdings gibt es Licht am Ende des Horizonts. Apple hat Personal Pickup (Abholen eines Artikels im Apple Store) für Apple Pencil und Smart Keyboard freigeschaltet. Erst vor wenigen Tagen hatte Apple Personal Pickup in Deutschland „aktiviert“. Die Tatsache, dass Personal Pickup ab sofort auch Apple Pencil und das Smart Keyboard umklammert, ist in unseren Augen ein zarter Hinweis, dass sich die Liefersituation allmählich entspannt. Allerdings muss man gleichzeitig sagen, dass bei unserer Prüfung Apple Pencil und Smart Keyboard in allen 14 deutschen Apple Stores vergriffen. Am Besten man schaut immer mal wieder rein.

Was bedeutet das?

Ihr könnt euch im Apple Online Store auf der Produktseite des Apple Pencil und des Smart Keyboards für die Abholung entscheiden und prüfen, ob der Artikel in einem der Apple Stores verfügbar ist. Sollte dies der Fall sein, könnt ihr den Artikel online kaufen und im Store abholen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frisches Design & mehr Übersicht: Cupertino baut Account-Verwaltung um

Wer in diesen Stunden auf appleid.apple.com klickt, um seinen Account zu verwalten, wird nicht schlecht staunen. Apple hat den Bereich komplett neu aufgebaut und verzichtet dabei komplett auf ein Untermenü, wie es vorher der Fall war.

Bildschirmfoto 2015-12-10 um 14.32.57

Abgesehen vom frischen Layout, das mit großen Bildern und hier und da eingesetzten Blur-Effekt daher kommt, ist auch die Struktur der Accountverwaltung neu. Waren es zuvor noch einige Punkt auf der linken Seite, durch die man sich durchklicken musste, sind nun alle Daten übersichtlich auf einer Seite sichtbar.

Die angezeigten Informationen lassen sich im Zuge dessen mit einem Klick auf „Bearbeiten“ wie gewünscht abändern. Allerdings: In einigen Fällen werden im Editiermodus mehr Daten angezeigt, als zuvor. So versteckt sich das anwendungsspezifische Passwort beispielsweise ebenso wie der Wiederherstellungsmodus aktuell noch einen Klick entfernt.

In der Apple ID Accountverwaltung könnt ihr eure persönlichen Daten sowie alle Sicherheitseinstellungen einsehen und Passwörter anpassen. Auch die Zahlungsinformationen sowie eine Übersicht der mit der ID verknüpften Geräte finden sich dort.

Danke Frank.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator für iOS für iPad Pro und den Apple Pencil optimiert

pixelmator-ios-headerDie Mal- und Bildbearbeitungs-App Pixelmator für iOS ist mit diversen Verbesserungen in Version 2.2 verfügbar. Unter anderem wurde die App für das iPad Pro und das Zeichnen mit dem Apple Pencil optimiert. Die Pixelmator-Entwickler haben das Layout ihrer App für die optimale Ausnutzung des großen iPad-Pro-Bildschirms angepasst und die Handballenerkennung für die Arbeit mit dem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue App: 40 Live-Wallpaper für das iPhone 6s

Mit dem iPhone 6s hat Apple die Funktion eingeführt, Live-Bilder als Wallpaper zu setzen. Durch einen festen Druck auf das Display kann der Hintergrund animiert werden. Neben den selbst geschossenen bietet Cupertino auch eine Auswahl eigener Fotos für diesen Zweck an. Wen das nicht reicht, der sollte sich die neue App „Live Wallpapers“ anschauen.

Das Programm bietet über 40 nett gestaltete Hintergrundbilder für euer iPhone 6s oder iPhone 6s Plus an. Von animierten Flammen bis zu schwebenden Dollar-Zeichen. In unserem ersten Test hat das ganze auch reibungslos geklappt.

Die App des Entwicklers Nick Lauer ist erst seit wenigen Tagen im Store, wiegt stattliche 80 MB und kostet 99 Cent.

IMG_0564

WP-Appbox: Live Wallpapers - Custom Backgrounds and Themes (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Kleiner Sieg": Microsoft soll Apple im Oktober bei Online-Umsätzen von Tablets überholt haben

Microsoft kann am US-amerikanischen Tablet-Markt offenbar einen "kleinen Sieg" verbuchen, wie Fortune schreibt. Im Oktober soll das Unternehmen den Daten der Marktforscher von 1010data nach mehr Umsätze durch den Online-Verkauf von Tablets erwirtschaftet haben als Apple. Auf Microsoft entfielen demnach 45 Prozent der Umsätze, auf Apple nur 17 Prozent. Betrachtet man hingegen die vergangenen zwölf Monate, liegt...

"Kleiner Sieg": Microsoft soll Apple im Oktober bei Online-Umsätzen von Tablets überholt haben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator für iPad Pro, Apple Pencil und iPhone 6s optimiert

Die iOS-Version der Bildbearbeitungslösung Pixelmator bietet mit der neuen Version 2.2 verschiedene Optimierungen für das iPad Pro. (Zur App: ) Dazu gehört neben der Ausschöpfung des großen 12,9"-Displays die vollständige Unterstützung des Apple Pencil einschließlich der Filterung aufliegender Handballen . In diesem Zusammenhang wurden auch neue Pinsel integriert, welche die Strichführung des A...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.2: Live Photos automatisch aktiv

liveNutzer der neuen iPhone-Modelle sollten nach der iOS-Aktualisierung auf Version 9.2 noch mal ihre Foto-Einstellungen überprüfen. Auch auf Geräten, auf denen die mit dem iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus neu eingezogenen Live Photo-Funktion deaktiviert wurde, ist die Aufnahme der Schnappschüsse mit Bewegtbild-Anteil nun wieder aktiv. Um die von iOS 9.2 neu vorgegebene Voreinstellung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube und Facebook: Jahresrückblick 2015 im Video

YouTube und Facebook erfreuen uns mit ihrem traditionellen Jahresrückblick 2015 im Video.

Das alljährliche YouTube-Rewind-Video hat schon Tradition. In diesem werden in 6 Minuten und 40 Sekunden die Highlights der Video-Plattform präsentiert. Viele Clips werden witzig nachgestellt und sind auf alle Fälle einen Blick wert.

Just hit rewind youtube

Auch Facebook hat einen Jahresrückblick veröffentlicht. In dem zweiminütigen Video werden die besten Posts zu bedeutenden Events 2015 zusammengefasst. Ebenfalls sehenswert!

YouTube YouTube
(94)
Gratis (universal, 40 MB)
Facebook Facebook
(170)
Gratis (universal, 99 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ASURO McFlash

ASURO McFlash ist eine Mac OS X-Portierung des ASURO Flash Tools zur Programmierung der ASURO- oder YETI-Lern- und Hobbyroboter. Es arbeitet mit den blauen AREXX IR-Transceivern, die mit dem ASURO geliefert werden, und eignet sich sehr gut, um den ASURO mit Hilfe der Arduino-IDE und der Asurino-Bibliothek zu programmieren.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zusatzakku: Apple veröffentlicht überraschend Battery-Case für das iPhone 6s

Es gibt sie ja doch noch, Überraschungen von Apple. Das Unternehmen hat heute ohne Vorankündigung ein neues Zubehörprodukt für das iPhone 6s und iPhone 6 veröffentlicht. Beim "Smart Battery...

Zusatzakku: Apple veröffentlicht überraschend Battery-Case für das iPhone 6s
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Room: preisgekröntes Original für lau laden

Anlässlich des bevorstehenden Weihanchtsfestes und dem kürzlich erfolgten Release des neuen Teils The Room Three (AppStore) bietet Fireproof Games das Original The Room (AppStore) aktuell kostenlos für iPad an. Zuletzt kostete die App 99 Cent.

Es ist erst die zweite Gelegenheit für einen kostenlosen Download. Wer diesen Klassiker der iOS-Spielegeschichte noch nicht auf seinem iPad installiert hat, sollte dies dringend nachholen. Denn auch, wenn es bereits zwei Nachfolger gibt, ist der erste Teil auch heute noch absolut den (aktuell kostenfreien) Download wert. Von Apple als bestes iPad-Spiel des Jahres 2012 ausgezeichnet kommt The Room (AppStore) auf volle 5 Sterne bei über 32.000 abgegebenen Bewertungen!
The Room iOS
Das Spiel ist ein wunderschön inszeniertes Puzzle-Adventure. Um ein Geheimnis eurer Vorfahren zu lüften, musst ihr die zahlreichen Rätsel eines Zimmers mit seinen geheimen Gegenständen und Gerätschaften lösen, versteckte Hinweise und Dinge finden und diese am richtigen Fleck wieder einsetzen. In seiner Machart ist der Titel deutlich spannender und besser gelungen als zahlreiche seiner Genrekollegen. Allein schon für die hervorragende und detailreiche 3D-Grafik und die mysthische Hintergrundmusik hätte der Titel unserer Meinung nach einen Oscar verdient.
The Room iOS
Und die beiden Nachfolger The Room Two (AppStore) und The Room Three (AppStore) sind noch besser! Solltet ihr bisher die Reihe noch nicht kennen und nun dem „The Room“-Virus verfallen, habt ihr stundenlangen Knobelspaß vor euch!

Der Beitrag The Room: preisgekröntes Original für lau laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Beste aus 2015: Affinity Photo & Pillars of Eternity für den Mac ausgezeichnet

Auch im Mac App Store wurde gewählt. Das sind die besten Apps und Spiele.

1. Platz: Affinity Photo

Affinity Photo

Als „App des Jahres“ darf sich jetzt Affinity Photo nennen. Die Photoshop-Alternative bringt eine Unterstützung für PSD- und PSB-Dateien aus Adobe Photoshop, die nicht nur geöffnet, sondern auch bearbeitet und abgespeichert werden können, sowie ein Support für RGB-, CMYK-, Graustufen- und LAB-Farbräume. Die Bearbeitung des Bildmaterials kann mit echten 16 Bit pro Kanal erfolgen, zudem können viele Formate, wie etwa PNG, TIFF, JPG, GIF, SVG, EPS und PDF importiert und in der Anwendung verarbeitet werden. Ebenfalls vorhanden ist eine ausführliche EXIF-Anzeige für Metadaten von Bildern und eine spezielle Arbeitsumgebung für RAW-Dateien. Aktuell gibt es 20 Prozent Rabatt, die App kostet aktuell 39,99 Euro. (Mac Store-Link, 39,99 Euro)

2. Platz: PDF Expert by Readdle

PDF Expert für den Mac gefällt uns zwar ganz gut, eine uneingeschränkte Empfehlung können wir aber noch nicht aussprechen. Die Software unterstützt eigentlich alles, was man sich von einem entsprechenden Programm wünscht: PDF-Dateien können nicht nur gelesen, sondern auch ausgefüllt, mit Notizen und Markierungen versehen, zusammengeführt oder unterschrieben werden. Readdle bietet in PDF Expert sogar zahlreiche Stempel und Symbole an, die mit einem Mausklick eingefügt werden können. Doch auch viele der Bearbeitungen können auch direkt innerhalb von Vorschau gemacht werden. (Mac Store-Link, 19,99 Euro)

1. Platz: Pillars of Eternity

Pillars of Eternity

Das Rollenspiel hat in vielen Tests wirklich sehr gut abgeschnitten. Wir selbst haben das Spiel bisher nicht getestet und berufen uns auf die Bewertungen im App Store und Testberichte der Kollegen. So schreibt die Gamestar zum Beispiel „Denn es ist ein Rollenspiel vollgestopft mit Seele. Jede Kleinigkeit, jedes Detail dieses Spiels hat Seele. Es hat mich in achtzig Stunden Spielzeit so oft zum Nachdenken gebracht – ja, auch über mich selbst, im Hier und Jetzt! – wie kein anderes Spiel bisher. Es hat mich berührt, hat mir mehrfach die Tränen in die Augen getrieben, es hat mich wütend gemacht und zum Lachen gebracht. Kurz: Es hat mich begeistert!“. Die Bewertungen im Store mitteln sich bei sehr guten viereinhalb Sternen. (Mac Store-Link, 33,99 Euro)

2. Platz: Hand of Fate

Auch Hand of Fate konnten wir bisher noch nicht selbst antesten. So liefert PC-Games folgendes Fazit: „So ist das eben mit Kartenspielen: Da kann man Glück haben und manchmal hat man Pech. In Hand of Fate schlägt mir Letzteres aber zu stark durch – wenn ich auf einen Schlag halb tot aus einem Ereignis rauskomme und dann ohne Waffe in doppelten Bosskampf geschleudert werde, dann ist das in etwa so lustig wie Zähneziehen. Auch mehr Abwechslung hätte dem Spiel gut getan, das tolle Konzept hätte ja sicher mehr zugelassen als immer nur Kämpfe und Text-Entscheidungen. Trotzdem hat mir Hand of Fate oft auch viel Spaß gemacht – allein für die coole Präsentation, das tolle Konzept und die motivierenden Ereignisse ist das Spiel seinen Preis wert.“ Das Spiel kostet aktuell 24,99 Euro. (Mac Store-Link, 24,99 Euro)

Die besten Mac Apps: Plätze 3 bis 10

Die besten Spiele: Plätze 3 bis 10

Der Artikel Das Beste aus 2015: Affinity Photo & Pillars of Eternity für den Mac ausgezeichnet erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Macs ersetzen immer mehr PCs im Unternehmensbereich

Apple Produkte werden im Unternehmensbereich immer beliebter. Schon heute setzten viele Business-Kunden auf iPhone, iPad, Mac und Co. und dieser Trend könnte sich mittelfristig verstärkt fortsetzen. Eine aktuelle Studie zeigt, dass Apple den Fuß immer weiter in die Tür von Unternehmen bekommt.

idc_mac_verkaufszahlen

Allgemeine Mac-Verkäufe der letzten Jahre

Macs in Unternehmen immer beliebter

Im Sommer letzten Jahres gingen Apple und IBM eine weltweite Partnerschaft ein, um intensiver in den Enterprise-Markt vorzudringen. Unter anderem werden Business-Apps entwickelt, es wird Unternehmen beim Umstieg auf den Mac geholfen und zudem wird Geschäftskunden ein verbesserter Support geboten. Im Sommer dieses Jahres folgte eine weitere Partnerschaft mit Cisco. Mit dieser Kooperation soll gewährleistet werden, dass iPhone, iPad, Mac und Co. besser in einer Cisco Umgebung funktionieren.

JAMF Software, ein Unternehmen welches sich auf IT Administrations-Software konzentriert, hat eine neue Analyse veröffentlicht, die zeigt, dass Apple Produkte in Unternehmen immer beliebter werden. Im gesamten Jahr 2015 konnte Apple seinen Marktanteil in verschiedenen Disziplinen steigern. Insbesondere Mac, iPhone und iPad haben sich in den letzten 12 Monaten besonders gut im Business-Sektor geschlagen.

mac_unternehmen_jamf

Nahezu alle Befragten, gaben an, dass ihre internen Teams den Mac (96 Prozent), das iPad (81 Prozent) und das iPhone (84 Prozent) unterstützen, so Computerworld.

Dave Alampi, JAMF Software’s vice president of product management and marketing, told me: “The Mac is alive and well. Over the last several quarters, industry analysts have reported that Mac sales have continued to grow while other PC vendors, and the category as a whole, have declined.”

Während PC Verkäufe in Unternehmen sinken, können die Mac-Verkaufszahlen seit vielen Jahren gesteigert werden. 96 Prozent der Unternehmen, in denen Apple Produkte zum Einsatz kommen, konnten im letzten Jahr eine deutliche Steigerung der Nutzung des Macs (68 Prozent), iPhone (46 Prozent) und iPad (36 Prozent) feststellen. 64 Prozent der Befragten gaben an, dass der Mac einfacher zu verwalten sei, als andere Plattformen. 78 Prozent der Unternehmen gaben an, dass iPhone und iPad einfacher zu managen seien, als andere mobile Plattformen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples geplanter TV-Dienst: "Abgespecktes" Programmpaket als Streitpunkt

Apple-Logo

Inhalteanbieter haben sich einem Bericht zufolge gegen Apples Konzept eines auf wenige Kanäle reduzierten TV-Angebotes zur Wehr gesetzt. Um Geld allein sei es nicht gegangen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Play Musik: Familien-Abo startet in Deutschland

Google Play Musik

Der neue Familientarif von Google Play Musik kostet 14,99 Euro im Monat und erlaubt bis zu sechs Nutzer gleichzeitig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Online-Riese Otto nimmt Apple Watch in den Verkauf

Otto.de, der nach Nettoumsatz zweitgrößte Online-Shop in Deutschland, verkauft ab sofort die Apple Watch. Wer die Startseite des digitalen Einkaufsladens öffnet, wird direkt mit einer entsprechenden Meldung konfrontiert.

Damit fährt Apple seine weiche Expansionspolitik der Vertriebspartner weiter fort. Noch im August vertrieb das Unternehmen die Smartwatch exklusiv über die eigenen Kanäle, bis im September dann auch Premium-Reseller und Retailer mit ins Boot geholt wurden. Später wurden dann mit der Telekom und jüngst auch o2 weitere Händler dazugeholt.

Nun also auch der Riese Otto. Auf der Sonderseite fällt das Sortiment natürlich nicht sonderlich aus der Reihe. Die Edelstahluhren und Aluminiumuhren werden verkauft, die Apple Watch Edition nicht. Auch an Armbändern ist eine Vielfalt gegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CrossOver 15 ist da: Windows-Software auf dem Mac nutzen

CodeWeavers hat die Verfügbarkeit von CrossOver 15 bekannt gegeben. CrossOver erlaubt die Nutzung von Windows-Software auf Macs.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unibox: Beliebter Mail-Client springt vom Mac auf iOS

Der Mail-Client Unibox ist auf OS X sehr beliebt und springt nun auf iOS.

Der Fokus der App für iPhone und iPad liegt bei den Personen. Unterstützt werden so gut wie alle Dienste, darunter zum Beispiel Gmail, Yahoo und Office365. Die Nachrichten werden dann wie Chats organisiert.

Datei-Anhänge in der Übersicht

Jede Email wird dabei als eigene Nachricht geführt. Datei-Anhänge werden nicht nur bei den einzelnen Mails gezeigt, sondern können auch auf einer Übersichts-Seite angesehen werden.

Unibox Screen

Email-App im Messenger-Stil

Sendet Ihr selbst eine Nachricht, dürft Ihr ebenfalls Dokumente hinzufügen und natürlich versenden. Wollt Ihr alle Funktionen nutzen, könnt Ihr per In-App-Kauf auf die Pro-Version upgraden. Gefällt Euch die App, solltet Ihr Euch auch die Mac-Version ansehen. Diese Variante ist nämlich aktuell zum halben Preis erhältlich. (ab iPhone 5, ab iOS 8, englisch)

Unibox Unibox
(34)
Gratis (universal, 28 MB)
Unibox Unibox
(10)
19,99 € 9,99 € (7.8 MB)
Unsere Meinung zu Unibox
  • Mehrwert - 7/10
    7/10
  • Usability - 8/10
    8/10
  • Design - 9/10
    9/10
  • Preis/Leistung - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Die Email-App im Stil eines Messengers kann durchaus überzeugen und ist einen Blick wert.

8/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Alu iPhone Bumper

iGadget-Tipp: Alu iPhone Bumper ab 2.71 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Der Alu-Bumper sieht richtig edel aus!

Ihr könnt zwischen vielen Farb-Kombinationen wählen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple bestätigt: Neue AppleTV-App ist in Arbeit

Bildschirmfoto 2015-10-26 um 17.04.37

Noch vor wenigen Tagen konnte man mit der aktuellen Remote-App von Apple das AppleTV der vierten Generation noch nicht einmal bedienen. Nun hat Apple eine kleine „Übergangslösung“ geschaffen, die für die nächsten Wochen und Monaten helfen soll, das neue AppleTV auch über das iPhone zu bedienen. Leider sind Funktionen wie Siri oder auch andere Gesten noch nicht in die aktuelle App integriert. Aus diesem Grund hat Eddy Cue nun eine weitere App für das AppleTV 4 in Aussicht gestellt.

Diese App sei bei Apple schon in der Entwicklung und würde noch etwas Zeit in Anspruch nehmen, bis alles richtig funktionieren würde. Man kann über diese App dann aber auch Siri auf dem AppleTV nutzen und das ist sicherlich ein Vorteil. Ob das iPhone auch als zweiter Controller oder externes Display für Spiele verwendet werden kann, ist noch nicht bekannt und wird auch von Apple nicht beantwortet. Wenn aber so lange an dieser App gearbeitet wird, wir Apple sicherlich mehr unterstützen als nur eine Fernbedienung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kunstblick

Benq-Fp785 510X393.Shkl

Das Computermonitore nicht aussehen müssen wie ein Haufen gepresstes Plastik, bewies unlängst Apple mit dem iMac G4 (Monitor und Rechner in einem), der sogar seinen festen Platz im The Museum of Modern Art gefunden hat. Jetzt bringt der Taiwanesische High-Tech-Produzent BenQ mit den „BenQ FP785+ Art Museum“ eine Edition von Monitoren auf den Markt, die mit Zeichnungen des einstigen Jesuiten-Missionars Giuseppe Castiglione versehen sind. Die Motive sind im Stil der traditionellen chinesischen Malerei gehalten und zeigen neben einer Feldzug-Szene auch ein Blütenmotiv. In der auf je 1.300 Exemplare limitierten Edition, stecken 17″ LCD-Monitore mit einer Auflösung von 1280 x 1024 Pixeln, sind mit zwei 2 Watt Lautsprechern und DVI-/VGA-Ausgang ausgestattet. Über Verfügbarkeit und Preis gibt es keine Infos.

BenQ FP785+ Art Museum

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ALDI SÜD führt kontaktloses Zahlen ein

aldiNETTO, EDEKA und ALDI NORD sind bereits am Ball – jetzt sollen auch Kunden des Lebensmittel-Discounters ALDI SÜD ihre Einkäufe mit kontaktlosen Kredit- sowie Maestro- und V PAY-Karten bzw. per Smartphone bezahlen können. Darüber informiert die Unternehmensgruppe heute in einer Pressemitteilung, macht jedoch schon im zweiten Absatz auf mehrere Einschränkungen aufmerksam, die das neue Angebot […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erfolg in Deutschland und China - Niederlage in den USA: Der iOS-Marktanteil in den wichtigsten Ländern

An den Daten des Kantar Worldpanel lässt sich gut ablesen, in welchen Märkten zu welchen Zeiten Apples mobiles Betriebssystem seinen Erfolg feiert oder einen schwierigen Stand hat . Jetzt sind die Daten für das im Oktober 2015 auslaufende Quartal erschienen und erlauben einen Blick auf die Situation in den Smartphone-Märkten der großen Volkswirtschaften. Die Daten belegen: Apples massives Engag...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

mytaxi startet wieder eine neue Gutschein-Aktion

myTaxi hat seit heute eine neue Gutschein-Aktion am Start. Wir haben die Details.

Unter dem Motto „Weihnachtszeit ist Feierzeit – don’t Weihnachtsfeier and drive“ spendiert Euch mytaxi 10 Euro Guthaben. Kurzum: Ihr sollt nach Weihnachtsfeiern das eigene Auto stehenlassen. Allerdings könnt Ihr den Rabatt auch nutzen, wenn Ihr gerade nicht von einer Feier kommt…

mytaxi Aktion

So funktioniert es

Hinterlegt die zwei 5-Euro-Codes in der App, sie werden Euch dann als Guthaben aufgebucht.

  • 1, Gutschein: schnee
  • 2. Gutschein: mann

Die Aktion gilt bis 17. Dezember. Und in der App müsst Ihr vorab das Zahlungsmittel hinterlegen: Kreditkarte oder PayPal. Wenn Ihr vor der nächsten Bestellung dann dieses Zahlungsmittel wählt, wird der Gutscheinwert am Ende der Fahrt automatisch mit Eurem Fahrpreis verrechnet.

mytaxi - Die Taxi App mytaxi - Die Taxi App
(64)
Gratis (universal, 24 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schicke Geschenke für Grafiker & Künstler

Der Advent hat begonnen und die Weihnachtsmärkte haben geöffnet. Die besinnliche Zeit ist jedoch nicht nur besinnlich, sondern neben Glühwein, Feuerzangenbowle, Plätzchen und Gebäck auch immer davon geprägt, dass Geschenke gekauft werden – entweder für die Familie und Freunde oder auch für einen selbst. Wir haben für euch einige Gadgets und Zubehör-Produkte zusammengestellt, die sowohl nützlich sind oder einfach nur toll aussehen. Im heutigen Teil stellen wir euch drei Werkzeuge für Grafik-Designer vor.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook im Video: Wie man das Gespräch mit einem Behinderten beginnt

tim-cook

Apple ist bekannt dafür sich mehr als andere US-Tech-Konzerne für gleiche Chancen und gleiche Behandlung aller Menschen im Job und Privatleben einzusetzen. Unternehmenschef Tim Cook betont diesen Grundsatz noch ein mal in einem kurzen Video.

Wie würdest du ein Gespräch mit einem Behinderten anfangen? Tim Cook hat dieser Frage einen kurzen Clip gewidmet und gibt die Frage postwendend an Siri weiter, aber seht selbst.

Apple setzt sich schon seit Jahren immer wieder für Gleichbehandlung und faire Chancen von Minderheiten ein. Zuletzt wurde das Unternehmen in Deutschland vom Bayrischen Blinden- und Sehbehindertenverband für seine VoiceOver-Funktion ausgezeichnet, verschiedene andere Interessenverbände in den USA und Kanada hatten dem Unternehmen immer wieder Preise für vorbildhaftes Verhalten bei der Entwicklung seiner Produkte verliehen.

The post Tim Cook im Video: Wie man das Gespräch mit einem Behinderten beginnt appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 10.12.15

Bildung Bücher Dienstprogramme Essen & Trinken Finanzen Foto & Video Gesundheit & Fitness Lifestyle Nachschlagewerke Produktivität Soziale Netze Spiele Unterhaltung Wirtschaft
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4 nun mit über 2000 tvOS-Apps

Das neue Apple TV ist noch keine zwei Monate auf dem Markt und schon jetzt können die Nutzer laut Apples iTunes Chef Eddy Cue auf 2000 angepasste Apps zurückgreifen. So wurden bereits im US-Store mehrere Kategorien eingerichtet, die verschiedenste Anwendungen beherbergen um stets eine gewisse Grundübersicht wahren zu können.

Apple-TV-apps-games

Mit der Zunahme der Anwendungen für Apples neuste TV Box Generation, wird es auch im deutschen App Store langsam unübersichtlich, so dass in naher Zukunft wohl auch hier entsprechende Kategorien wie „Sport“, „Unterhaltung“, „News“, „Spiele“, „Fitness“ und Co Sinn machen würden.

Die Zunahme der Apps zeigt wiederum, dass ein entsprechender Bedarf besteht. Ein großer Trend geht in Richtung Streaming-Apps und das auf dem Gebiet der Video- aber auch Radio-Inhalte. Dafür stehen prominente Anwendungen wie etwa Plex oder Pandora (USA) bereit. Alles in allem sind die Entwicklungen begrüßenswert. Eddy Cue äußerte sich zu der Vielfalt der Apple TV 4 Anwendungen jüngst in einem Interview mit Buzzfeed News.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Walls: Ketchapp Games fordert mal wieder eure Reaktionen heraus

Wie jede Woche am Spiele-Donnerstag hat Ketchapp Games heute ein neues Spiel für iOS veröffentlicht: The Walls (AppStore). Und wie jedes mal ist auch diesmal der Download der Universal-App dank Werbeeinblendungen kostenlos.

The Walls (AppStore) ist kein klassisches Highscore-Game, sondern levelbasiert. Per Taps aufs Display lenkt ihr eine kleine Kugel über schmale Pfade, auf denen ihr immer mehr Diamanten einsammeln und das Ende erreichen sollt. Die Pfade bauen sich dabei zufallsbasiert nach und nach auf, am Ende jeweils mit einer Wand versperrt. Zwischen diesen prallt eure Kugel unentwegt hin und her.
The Walls iOSThe Walls iPhone iPad
Um nun weiter im Spiel voranzukommen, müsst ihr im richtigen Moment aufs Display tappen, um Abzweigungen zu nehmen und euch so dem Ziel zu nähern. Tappt ihr zu früh oder zu spät, fällt die Kugel jedoch in die Tiefe, das Level ist verloren und beginnt von vorne. Kurzum: The Walls (AppStore) ist eine weitere Neuerscheinung im typischen Ketchapp-Stil, bei der es mal wieder auf Reaktionen und Timing ankommt.

Der Beitrag The Walls: Ketchapp Games fordert mal wieder eure Reaktionen heraus erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akku Battery Case-Gate: Jetzt meldet sich Tim Cook zu Wort

Akku Battery Case-Gate: Jetzt meldet sich Tim Cook zu Wort auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

„Woah, zu dick! Zu hässlich! Und überhaupt, wie kann man so ein Design verantworten….“ So oder so ähnlich reihen sich die Kommentare zum neuen Apple Battery Case für das iPhone […]

Der Beitrag Akku Battery Case-Gate: Jetzt meldet sich Tim Cook zu Wort erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der AT-ST Walker wird angeliefert

Endlich, er ist da. Unser AT-ST Walker hat seine über 1000 km lange Reise gut überstanden und wurde soeben in Einzelteilen fein säuberlich zerlegt angeliefert. Alleine der Kopf wiegt ca. 150 kg. Nun fehlt nur noch eine Rostschutz-Lackierung und dann kann das gute Stück endlich dahin, wo es hingehört. Hoch oben auf das frisch errichtete […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Wünschen Sie sich von Apple ein neues iPhone mit 4-Zoll-Display?

Dem Trend zu größeren Smartphone-Displays ist Apple im Jahr 2014 mit der Einführung von iPhone 6 (4,7 Zoll) und iPhone 6 Plus (5,5 Zoll) gefolgt. Auch die in diesem Jahr vorgestellten Nachfolgemodelle bieten identische Displaygrößen. Der Erfolg gibt dem Hersteller Recht – der iPhone-Absatz boomt. Doch auch ein kleineres iPhone scheint weiterhin eine Zukunft bei Apple zu haben.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Telekom-Netz: Allnet-Flat mit SMS-Flat & 1 GB Daten für 11,11 Euro

Eigentlich wollen wir gar nicht so häufig über Tarife berichten – das aktuelle Angebot von Sparhandy kann sich aber wirklich sehen lassen.

Sparhandy Allnet

Heute feiert Sparhandy die 500.000ste Bestellung des Jahres und lässt euch daran teilhaben. Die normalerweise 15,90 Euro teure Allnet-Flat L gibt es aktuell für 11,11 Euro. Zu viel Zeit sollte man sich allerdings nicht lassen, denn laut Angaben von Sparhandy ist die Aktion auf 1.111 Stück limitiert. Was ihr genau bekommt, erklären wir euch in diesem Artikel.

  • Allnet-Flat L im Telekom-Netz für 11,11 Euro (zum Angebot)
  • mit SMS-Flat und 1 GB Daten mit bis zu 21,6 Mbit/s

Der Vertrag über 24 Monate ist so ein echtes Sorglos-Paket, falls ihr mit 1 GB Daten pro Monat auskommt. Aus euren Kommentaren weiß ich, dass viele sogar mehr als 3 GB Daten verbrauchen, aber das kann man sicherlich nicht pauschalisieren. Ich bin jahrelang mit 1 GB ausgekommen und würde das auch jetzt noch schaffen (mein aktueller Vodafone-Tarif bietet mir aber entspannte 3 GB Daten, kostet aber auch deutlich mehr). Das einzige kleine Manko an diesem Tarif: Die Allnet-Flat L von Sparhandy funkt zwar im sehr guten Telekom-Netz, allerdings gibt es kein LTE. Das ist schade.

Kompensiert wird das durch gute Zusatzleistungen: Neben einer Allnet-Flat in das deutsche Mobilfunknetz und Festnetz gibt es obendrauf noch eine SMS-Flatrate ein das deutsche Mobilfunknetz – falls ihr tatsächlich noch so etwas altmodisches wie eine klassische SMS verschicken solltet. Zudem bietet euch Sparhandy eine kostenlose Wunschrufnummer, alternativ könnt ihr auch eure bestehe Rufnummer portieren – das ist aber meist mit einer einmaligen Gebühr beim alten Anbieter verbunden.

Zu den Kosten von 11,11 Euro, die monatlich eurer Rechnung stehen, muss noch eine einmalige Anschlussgebühr von 9,90 Euro addiert werden, so dass die tatsächlichen kosten auf zwei Jahre gerechnet bei 11,52 Euro liegen. Im Preisvergleich kann sich das durchaus sehen lassen: Im Telekom-Netz gibt es mit den gleichen Leistungen keinen günstigerem Anbieter als Sparhandy.

Falls ihr kein Problem habt, euch zwei Jahre lang an einen Anbieter zu binden und danach zu kündigen, bekommt ihr bei diesem Angebot jedenfalls einen sehr guten Preis bei einem seriösen Anbieter.

Der Artikel Im Telekom-Netz: Allnet-Flat mit SMS-Flat & 1 GB Daten für 11,11 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Affinity Photo erweitert Apples Fotos-App

Affinity Photo

Die Photoshop-Alternative hat viele neue Funktionen erhalten und ist derzeit zu einem reduzierten Preis erhältlich – dies gilt auch für das Mac-Vektorgrafikprogamm Affinity Designer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Karten: 11 Flyover-Städte (u.a. Münster)

Apple arbeitet weiter an Verbesserungen für seine Karten-App und hat für 11 weitere Städte den Hebel in Sachen Flyover umgelegt. Sowohl in den USA, als auch in Mexiko sowie in verschiedenen europäischen Städten steht das Features ab sofort zur Verfügung.

muenster_flyover

Flyover für 11 weitere Städte

Mit Flyover bietet Apple ein Feature für seine Karten-App an, welches fotorealistische Aufnahmen in 3D zeigt. Im Jahr 2012 startete Apple mit einer handvoll Städten, die Flyover unterstützen. Mittlerweile ist das Feature laut Apple Support Dokument in etlichen Städten rund um den Globus verfügbar und regelmäßig kommen neue Örtlichkeiten hinzu.

Folgende Städte sind neu an Bord

  • Monument Valley, Arizona
  • Detroit, Michigan
  • Pittsburgh, Pennsylvania
  • Pensacola, Florida
  • Mazatlán, Mexiko
  • Annecy, Frankreich
  • Gorges de l’Ardèche, Frankreich
  • Antwerpen, Belgien
  • Münster, Deutschland
  • Pamplona, Spanien
  • Utrecht, Niederlande
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wünschen Sie sich von Apple ein neues iPhone mit 4-Zoll-Display?

* Ja, iPhone 6/6s und iPhone 6/6s Plus sind mir zu groß * Nein, ein 4-Zoll-Display ist mir zu klein * Weiß nicht / mir egal







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Walmart will mit Konkurrenzangebot durchstarten

Apple Pay: Walmart will mit Konkurrenzangebot durchstarten auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Nicht nur hierzulande scheint es, als ob digitale Bezahldienste wie Apple Pay nicht so richtig in Fahrt kommen. Und auch in den USA musste der iKonzern nun eine bittere Niederlage […]

Der Beitrag Apple Pay: Walmart will mit Konkurrenzangebot durchstarten erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr als 2600 Apps für das Apple TV

Das Software-Angebot für das Apple TV 4 wächst beständig und hat inzwischen die Marke von 2600 Titeln überschritten . Der Prognose von AppFigures zufolge werden bei konstanten Wachstumsraten schon in einem Monat mehr als 5000 Apps erhältlich sein, im Frühjahr 2016 bereits 10.000 Titel. Ein Blick auf die beliebtesten Kategorien zeigt, dass so wie im iOS App Store in erster Linie Spiele vertreten...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Finale Version des Passwortmanagers KeePassX 2.0 erschienen

KeePassX 2.0

KeePassX ist nach rund dreieinhalb Jahren Entwicklungszeit in der finalen Version 2.0 angekommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 50)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht.

Unsere Empfehlungs-Liste

Tolle Nachricht für Gamer: Die Portierung des beliebten Brettspiels Carcassonne ist ab sofort auch für den Mac erhältlich – inklusive aller Erweiterungen, die für die iOS-Version veröffentlicht wurden:

Carcassonne Carcassonne
(4)
24,99 € (272 MB)

Ihr spielt einen gestrandeten alten Wal, der in einer leeren, trockenen Wüste landet. Mit tierischen Freunden ist es Eure Mission, durch surreale Level wieder zum Ozean zu finden.

Flewn Flewn
(1)
3,99 € (universal, 230 MB)

flewn_1

In diesem innovativen Puzzlespiel müsst Ihr als schwarzes, etwas lächerliches aber liebenswertes Monster in vielen Leveln aus herumliegenden Schneebällen einen großen Schneemann bauen.

A Good Snowman Is Hard To Build A Good Snowman Is Hard To Build
(1)
4,99 € (universal, 78 MB)

Erkämpft strategisch Sterne in diesem grafisch hochwertigen Spiel und bekämpft dabei schwarze Löcher.

Devouring Stars Devouring Stars
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 205 MB)

Ein etwas anderes Dungeon-Abenteuer: Kämpft in dieser Comic-Hommage an viele RPG-Genres in durcheinandergeworfene Level-Ideen gegen Zauberer, Zombies, gefährliche Tiere und vieles mehr.

Dungeon Time Dungeon Time
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 78 MB)

Durch 80 Level in vier verschiedenen Welten rast Ihr in diesem vom Desktop portierten Sidescroller als aggressiv aufgeladener Fernseher gegen die Feinde an, um Widerstand gegen eine maschinelle Übermacht zu leisten.

Mechanic Escape Mechanic Escape
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 138 MB)

Star Billions ist ein Abenteuerspiel, das Euch den Tag über mit Benachrichtigungen immer wieder ins Geschehen hineinzieht. Neben Dialogen entscheidet sich der Spielverlauf auch durch das Lösen von Rätseln und ähnlichem.

Star Billions Star Billions
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 87 MB)

Dieses ultra-komplexe Strategiespiel für das iPad spielt im 22. Jahrhundert. Ihr müsst die der Zerstörung verfallene Erde verlassen, im Weltraum strategisch neue Planeten besiedeln und neuartige, außerirdische Feinde bekämpfen.

Star Hammer: The Vanguard Prophecy
Keine Bewertungen
14,99 € (universal, 161 MB)

Ein Thriller-Abenteuer im Jahr 2500 zum Thema Umweltverschmutzung mit über 100 Hintergründen zu den spannenden Dialogen und Plot-Twists.

A New Beginning A New Beginning
(3)
7,99 € (universal, 2282 MB)

Hoverboards, Roboter, verrückte Grafik, Electronic-Soundtrack – mehr ist eigentlich nicht zu verlangen von einem trashigen Runner, bei dem Reaktionsschnelle gefragt ist.

Power Hover Power Hover
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 76 MB)

Magic ist zurück auf iPhones und iPads: In diesem Game kämpft Ihr mit Euren Kartendecks in match-3-Runden um die Vorherrschaft im Multiverse.

Magic: The Gathering - Puzzle Quest
(1)
Gratis (universal, 80 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Märkte am Mittag: iPhone verliert Marktanteile in den USA

iOS 9 iPhone 6

Es gibt neue Zahlen zu Apples Marktanteilen weltweit. Demnach geht es zuletzt etwas abwärts für das iPhone.

Zwischen August und Oktober verlor das iPhone ein wenig an Fahrt. In den USA büßte das Smartphone 8,3% ein und kam zuletzt auf einen Marktanteil von 33,6%. Im Gegenzug legte Android auf rund 63% zu, ein Plus von 9,5 Punkten.

Der europäische Markt reagierte indes nur schwach. Für das iPhone gab es ein leichtes Minus um 0,6% in den fünf europäischen Kernmärkten Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien, Android legte um 1,6% zu. Deutschland läuft derweil gegen den Trend, das iPhone konnte hier zuletzt noch 2,5% auf knapp 20% hinzugewinnen. Android dominiert den Markt mit überwältigenden 71%. Windows Phone kommt bei 7,5% nicht richtig voran.

(Via)

The post Märkte am Mittag: iPhone verliert Marktanteile in den USA appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Umsetzung von Brettspiel Carcassonne erschienen

Im April kündigte der Münchner Entwickler TheCodingMonkeys eine Mac-Umsetzung des beliebten Brettspiels Carcassonne an.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mathe mit Lego

Ach, hätten wir das damals ™ schon gewusst … Legosteine gab es ja.

tumblr_inline_nz3x757rjP1t1uko1_500gefunden bei faz 
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Egal ob MacBook oder iPad Pro…“ – ParcSlope von Twelve South

Die richtige Ausrichtung und der damit festgesetzte Neigungswinkel eines Gerätes, ist das A und O für einen angenehmen Workflow. Meine MaBook-Geräte stehen immer flach auf dem Untergrund, da ich so am besten tippen kann. Andere Nutzer tippen aber gerne auf einer angewinkelten Tastatur. Das iPad Pro hat hier ein anderes Problem, denn flach abgelegt lässt sich weniger gut darauf zeichnen. Zwei Szenarien für die ein Zubehör Hilfe bieten kann.

Bildschirmfoto 2015-12-10 um 11.21.09

Der ParcSlope von Twelve South ist eine Ständer zum Aufnehmen eines MacBook oder iPad. Gefertigt ist das Zubehör aus einem Stück Aluminium, welches sich mateialtechnisch sehr an Apples Materialwahl anschmiegt. Die Unterseite des ParcSlope ist gummiert, so das der Ständer rutschfest auf seinem platzierten Untergrund stehen bleibt. Die oberen Auflageflächen sind ebenso gummiert, um ein Verrutschen des abgelegten Gerätes zu verhindern. Aufgesetzt werden kann jedes MacBook vom 12″ MacBook bis hin zum 15″ MacBook Pro Retina. Unter den Tablets wird das iPad Pro unterstützt – andere iPad-Modelle sind zu kleine um abgelegt werden zu können.

71mXwiF2ktL._SL1500_

Die Auflage eines Gerätes auf dem Ständer von Twelve South erlaubt das Anwinkeln um 18 Grad. So können die Handballen angenehmer abgelegt und die Tasten besser getippt werden. Beim iPad Pro zeigt sich, dass man in dieser angewinkelten Ausrichtung ruhiger und sicherer zeichnet bzw. schreibt – auch das Tippen auf der Displaytastatur ist somit angenehmer.

Bildschirmfoto 2015-12-10 um 11.18.46

Der Kabelschlitz auf der Rückseite lässt an einem MacBook seitlich angeschlossene Kabel unter dem Gerät und hinten aus dem Ständer heraus führen. So kann man etwas Ordnung und Struktur schaffen – denn Kabel haben so ihre Tücken. Die Abmaße des Produkts sind 26,4 cm x 7,9 cm x 23,1 cm und das Gewicht liegt bei 1,4kg. Erhältlich ist das neue Zubehör von Twelve South ab sofort und für einen Preis von ca. 52€.

Das Zubehör kann bei Interesse hier bestellt werden.

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutlich besser: tvOS 9.1 als Wunderkur für das Apple TV 4

Vorgestern veröffentlichte Apple mit tvOS 9.1 sein erstes größeres Update für das neue Apple TV 4. Die aktuelle Software bringt die kleine schwarze Set-Top-Box aus Cupertino mit vielen Detailverbesserungen und neuen Funktionen auf eine neue Ebene. Wir haben uns die Aktualisierung daher genauer angesehen und verraten euch, wo Apple deutlich nachgebessert hat und an welchen Stellen noch Nachholebedarf besteht. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vom Mac aufs iPhone: E-Mail-Client „Unibox“ startet

bildschirmfotosIn der E-Mail-Kategorie des App Store geht es gerade rund: Dropbox wird seinen E-Mail-Client Mailbox im kommenden Jahr einstellen. Readdle bereitet Version 1.4 seiner Mail-App Spark vor und wird dann auch das einfache Anhängen von Cloud-Dateien ermöglichen. Und: Mit Unibox für iOS springt die vom Mac bekannte E-Mail-Applikation aus München nun auch auf iPhone und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Enlight" & "Lara Croft GO" sind App und Spiel des Jahres im App Store

Neben dem Map App Store hat Apple auch im App Store "Das Beste aus 2015" gekührt. Zur App des Jahres wurde die Bildbearbeitungs-App "Enlight" gewählt, Spiel des Jahres wurde der Tomb-Raider-Ableger "Lara Croft GO". Als innovativste App wurde "TransferWise Money...

"Enlight" & "Lara Croft GO" sind App und Spiel des Jahres im App Store
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steady Square – iOS-Game mit versteckter Taschenwaagefunktion

Steady Square – iOS-Game mit versteckter Taschenwaagefunktion auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Über die Möglichkeiten, das 3D Touch Feature auch als digitale Waage am iPhone 6s /und iPhone 6s Plus nutzen zu können, habe ich Euch ja schon ausgiebig berichtet. Dass der […]

Der Beitrag Steady Square – iOS-Game mit versteckter Taschenwaagefunktion erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inpaint 6: Software zur Bildoptimierung für 0,99 statt 19,99 Euro

Die Bildbearbeitungssoftware Inpaint 6 wird im Mac-App-Store (Partnerlink) vorübergehend mit einem 95prozentigen Rabatt angeboten – für 0,99 statt 19,99 Euro. Das ab OS X 10.7 lauffähige Inpaint 6 dient zur Optimierung von Fotos.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-ID-Verwaltung mit neuer Oberfläche

Apple-ID-Verwaltung

Apple hat den wichtigen Web-Zugang zur Verwaltung der Apple-ID renoviert. Die Seite lässt sich jetzt auch von Mobilgeräten aus problemfrei nutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flewn: eine wunderschöne, ungewöhnliche, interaktive Geschichte

Die wohl ungewöhnlichste Neuerscheinung vom heutigen Spiele-Donnerstag ist Flewn (AppStore) von Gabriel Smetzer. Die 3,99€ teure Universal-App ist ein surreale Abenteuer und nach 3 Jahren Arbeit nun endlich für iOS erhältlich.

In dieser interaktiven Story begleitet ihr einen Wal auf Stelzen und mit einer Fisch-Stadt auf dem Rücken auf der Suche nach dem Ozean durch eine Wüste – noch Fragen zum Thema ungewöhnlich? Das Spiel bietet dabei einen Story Mode und einen Game Mode. In erstgenanntem Modus könnt ihr einfach nur die toll inszenierte Geschichte des Spieles erleben, im zweiten Modus fliegt ihr mit einem Frosch auf einem Helikopter-Einrad durch die Wüste.
Flewn iOS
Eure primäre Aufgabe ist es, die Geschichte per Wischer voranzutreiben und so von Szene zu Szene zu scrollen. Diese wird in Videos, Animationen und Text dargestellt, untermalt von wunderschöner Musik. Leider ist die der gesamte Text nur in englischer Sprache lokalisiert, es sollten aber grundlegende Kenntnisse reichen, um die gefühlvolle Geschichte über Freundschafft und Hoffnung zu verstehen.
Flewn iOS
Flewn (AppStore) ist kein klassisches Spiel, sondern eine interaktive Geschichte. Wer ein Herz für individuelle Apps abseits des Mainstreams hat und auch einfach nur mal entspannt Geschehnisse auf dem Bildschirm verfolgen mag, der sollte Flewn (AppStore) laden. Eine wunderschön inszenierte und wahrlich ungewöhnliche Geschichte…

Der Beitrag Flewn: eine wunderschöne, ungewöhnliche, interaktive Geschichte erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pencil und Smart Keyboard: Verfügbarkeits-Check für die Apple-Ladengeschäfte

verfuegbarkeit-700Apples Zubehör für das iPad Pro versteckt sich weiterhin erfolgreich vor potenziellen Käufern. Sowohl der Eingabestift Pencil als auch das Smart Keyboard sind im Onlineshop des Herstellers mit einer Lieferzeit von 4 bis 5 Wochen gelistet. Ob es in den 14 deutschen Ladengeschäften Apples in Sachen Verfügbarkeit besser aussieht, könnt ihr nun online überprüfen. Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

24 Stunden Fazit von iOS 9.2 – es ist wirklich gut!

Apple-iOS-9-1024x576-f2ca6bd980828ce5

Wir haben das neueste Betriebssystem von Apple, welches vor gut einem Tag veröffentlicht worden ist, nun ausgiebig testen können und sind der Meinung, dass Apple hier viele Probleme behoben hat. Zwar kommen (noch) nicht alle Apps mit dem neuen Update klar (Absturz), aber die Anzahl der Apps hält sich hier in Grenzen. Positiv ist uns aufgefallen, dass unser Akku-Bug (iPhone schaltet sich bei 10 Prozent Akku einfach ab) bislang nicht mehr aufgetreten ist und auch die anderen kleinen Fehler, die bei einigen Usern aufgetreten sind, nicht mehr vorhanden sind.

Bei der Akkulaufzeit haben wir keine Veränderung erkennen können, wobei für eine eindeutige Aussage hier der Zeitraum einfach zu kurz ist. Auf unserem iPhone 5 funktioniert die Software auch ohne Probleme und wir haben den Eindruck gewonnen, dass das Gerät etwas schneller und flüssiger funktioniert. Dies ist aber eine persönliche Einschätzung. Ansonsten können wir nur sagen, dass sich das Update gelohnt hat und wir mit der Leistung der Software zufrieden sind.

Wie ist euer Fazit?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Duet Display jetzt auch für iPad Pro und 40 Prozent günstiger

Duet Display kennt Ihr vielleicht – die App macht iPhone oder iPad zum zweiten Bildschirm für Euren Mac.


Ihr könnt Euer iOS-Gerät also neben den Mac stellen, und so Eure Displayfläche vergrößern, um sie zum Beispiel für Paletten zu verwenden. Das Besondere an Duet Display bleibt die Verbindung zwischen Mac und iPhone/iPad per Lightning-Kabel.

Duet Display

Dieses Kabel hat nun wirklich jeder Apple-Nutzer zuhause. Und im Gegensatz zu den Bluetooth- oder WLAN-Lösungen der Konkurrenz arbeitet Duet Display spürbar schneller, mit viel geringerer Verzögerung. 60 Frames pro Sekunde und Retina-Unterstützung sind nur zwei der beeindruckenden Features der App.

Heute hat Entwickler Rahul Dewan seine App auf Version 1.2.0 gehoben – die erstmals auch das iPad Pro unterstützt. Zudem verspricht Dewan weitere Performance-Verbesserung, 80 Prozent weniger CPU-Last, und mehr oder weniger „Zero Lag“, also keinerlei Hinterherhinken der Anzeige auf iPhone und iPad.

Derzeit 40 Prozent günstiger

Derzeit ist Duet Display mit 40 Prozent Rabatt für 9,99 Euro zu haben.

Duet Display Duet Display
(18)
9,99 € (universal, 7.7 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hour of Code: Tim Cook spricht über Bildung und Chromebooks

Apple-CEO Tim Cook ist immer für eine Überraschung gut und taucht daher immer wieder in dem ein oder anderen Apple Store auf der ganzen Welt auf. Gestern Abend besuchte er zum Start des "Hour of Code"-Programms den neuen New Yorker Apple Store an der Upper East Side. Weltweit soll der "Hour of Code"-Workshop Kindern heute kostenlos in einer einstündigen Einführung das Programmieren näherbringen. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Colors Match! Farbe Lernspiel für Kids

Erstellt von Eltern und Lehrern, „Colors Memory Match“ ist der perfekte Lehrmittel für Farberkennung und Anerkennung Fähigkeiten kombinieren spannende Card-Matching-Spiel mit professionellen Erzählung, Musik und Spaß positives Feedback. Es ist einfach und macht Spaß für Kinder zu verwenden. FARBEN GEFAHREN:• Spiel Farben Farben• Spiel Farben, ihren Namen• Spiel einzigartige Bilder, die gleiche Farbe haben• Hören […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nvidia: Grafikkarten- und CUDA-Treiber an OS X 10.11.2 angepasst

Nvidia hat einen mit OS X 10.11.2 kompatiblen Grafikkartentreiber veröffentlicht (Version 346.03.04f01).









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: iOS 9.2 repariert Display-Bug – vermutlich

Wie jedes neue Gerät muss auch das iPad Pro mit dem ein oder anderen Bug kämpfen. So kann sich beispielsweise das Display des iPad Pro während des Ladevorgangs einfach abschalten. Es lässt sich dann nur noch mit einem Hard-Reset wieder aktivieren. Apple schriebt nun, dass ein Update auf die Betriebssystem-Version iOS 9.2 das Problem beheben kann. Ganz sicher scheint sich das Unternehmen jedoch nicht zu sein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Smart Battery Case: Nicht für den Alltagseinsatz

lightApples Tim Cook ist gegenüber dem Online-Magazin Mashable auf die kritischen Stimmen zum Design des seit Dienstag von Apple angebotenen Zusatz-Akkus eingegangen. Das 119€ teure Smart Battery Case musste sich nicht nur die Vorwürfe gefallen lassen, deutlich weniger Kapazität als seine Mitbewerber anzubieten, sondern wurde vor allem ob seines „ungewöhnlichen“ Formfaktors gescholten. Immerhin: Der Ladestand […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Redshift Pro: Neue, umfangreiche Version der beliebten Astronomie-App erschienen

Seit vielen Jahren gibt es im App Store eine gute Auswahl von Apps zum Beobachten von Himmelskörpern. Redshift Pro wendet sich dabei an ambitionierte Nutzer.

Redshift Pro 1 Redshift Pro 2 Redshift Pro 3 Redshift Pro 4

Redshift Pro (App Store-Link) steht seit heute im deutschen App Store zum Download bereit. Die 414 MB große Anwendung muss mit 14,99 Euro bezahlt werden und erfordert zur Installation mindestens iOS 5.1.1 oder neuer. Alle Inhalte der App sind bereits in deutscher Sprache nutzbar.

Neben Klassikern wie Star Walk 2 (App Store-Link), SkyView (App Store-Link) und Solar Walk (App Store-Link) hat sich auch Redshift mit seinen umfangreichen Astronomie-Apps einen Namen im App Store gemacht. Das neue Redshift Pro richtet sich dabei vor allem an professionellere User, die den Himmel beobachten wollen. Eines der speziellen Features der App ist eine integrierte Steuerung von Meade- und Celestron-Teleskopen sowie ein individuell konfigurierbarer Beobachtungsplaner, mit dem sich die eigenen Sternenguck-Sessions einrichten lassen.

Die Zahlen von Redshift Pro, das aktuell noch mit einem 25-prozentigen Rabatt im Store erhältlich ist, lesen sich höchst eindrucksvoll: Das vorhandene Planetarium umfasst mehr als 2,5 Millionen Sterne, 70.000 Deep Sky-Objekte, 4.000 Asteroiden, 800 Kometen, 26 Monde sowie alle Planeten und Zwergplaneten. Neben einem Online-Zugriff auf den USNO-B1.0-Katalog mit mehr als 1 Milliarde verzeichneter Sterne und auf Raumsonden-Datenbanken gibt es 3D-Darstellungen der Milchstraße und anderen Himmelskörpern wie Planeten, Monden Asteroiden und Kometen, eine Sonnenfinsternis-Karte und Supernova-Simulationen.

Auch in die Zeit zurückreisen lässt sich mit Redshift Pro: Werksseitig ist bereits das Zeitintervall von 1000 bis 2500 n. Chr. in der App vorhanden, per Download lässt sich dieser sogar auf 3000 v. Chr. bis 3000 n. Chr. erweitern. Wer also immer schon einmal wissen wollte, wie die Sterne am Tag der Geburt von William Shakespeare standen, kann es mit Redshift Pro erfahren. Zudem gibt es für alle Wissbegierigen Astronomen 25 interaktive Führungen und ein integriertes Lexikon der Astronomie. Mit einem Preis von aktuellen 14,99 Euro ist die App zwar nicht ganz so günstig wie viele ihrer Konkurrenten im Store, bietet aber definitiv das umfangreichste Paket für ambitionierte Sternengucker.

Der Artikel Redshift Pro: Neue, umfangreiche Version der beliebten Astronomie-App erschienen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

mTechNews - MacTechNews-App für iOS in Version 1.1 erschienen

Ab sofort steht eine neue Version der iOS-App von MacTechNews.de zur Verfügung . mTechNews für iPhone, iPad und iPod touch bietet schnellen Zugriff auf Top-News, Newsmeldungen, Galerie und Forum, sodass auch unterwegs immer ein rascher Blick möglich ist, was sich gerade im Apple-Kosmos tut. Das heute erschienene Update bringt einige häufig gewünschte Verbesserungen mit. So ist es jetzt auch mög...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Last Minute Angebote Tag 2: Rabatt auf Apple Watch Dock, 4TB ext. Festplatte, iPhone 6S Hüllen, Kopfhörer und mehr

Weiter geht es im Takt. Amazon hat die sogenannten Amazon Last Minute Angebote Woche ausgerufen. Diese findet vom 9. bis 15. Dezember statt. Ein Blick auf den Kalender verrät, dass heute Tag 2 der Aktion gefeiert wird. Blitzangebote starten täglich ab 8 Uhr alle 15 Minuten, Angebote des Tages bereits ab Mitternacht bereit.. Greift schnell zu, denn Angebote gelten höchstens solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht. Dieser kann innerhalb weniger Augenblicke vergriffen sein.

amazon101215

Amazon Last Minute Angebote Tag 2

09:20 Uhr

09:30 Uhr

10:00 Uhr

10:10 Uhr

10:30 Uhr

11:15 Uhr

11:30 Uhr

13:00 Uhr

14:30 Uhr

15:30 Uhr

16:00 Uhr

17:00 Uhr

17:30 Uhr

17:50 Uhr

18:30 Uhr

19:00 Uhr

19:30 Uhr

Angebote des Tages

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Mail-Client Unibox kommt auf iPhone und iPad

Unibox

Ebenso wie in der OS-X-App gruppiert die iOS-Version von Unibox die E-Mails nach Kontakt statt nach Betreff und hält so Anhänge und vorausgehende Nachrichten zentral bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildung: Tim Cook bezeichnet Googles Chromebooks als Test-Geräte

Im Rahmen eines Hour of Code Events im Apple Store in New York City erklärte Apple Chef Tim Cook worauf es Apple auch im Bereich der Bildung in Zukunft ankommt. Zudem kommentierte der Apple Chef auch den recht großen Erfolg der Chromebooks, die das iPad auf dem Bildungs-Markt verdrängt haben.

tim_cook_scholarship

In einem Interview mit BuzzFeed wurde Tim Cook über den Erfolg der Chromebooks befragt. Schließlich haben die Google-Geräte das iPad in den amerikanischen Klassenzimmern weitgehend ersetzt. Tim Cook antwortete, dass Apple eine andere Strategie verfolge als Google. Ein Großteil der Schulen, die immer mehr auf digitale Medien setzen, kaufen zunächst die günstigeren Chromebooks, um Testdurchläufe zu starten. Daher sieht Cook die Chromebooks eher als Testgeräte an. Mit dem Apple iPad sollen: „Schüler allerdings lernen und Lehrer lehren können“ und nicht irgendwelche Tests durchführen so Cook weiter.

I’m not a fan of teaching to the test. I think creativity is so important. Training the mind how to think is so important. Teaching to the test, to me, is too much about memorization. In a word where you’ve got all the information you’ve got right here. Your ability to memorize what year a war was won and all this kind of stuff isn’t very relevant.

Eine recht klare Ansage. (via Mashable).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Mac-Apps 2015: Apple kürt Favoriten (Liste)

Apple hat die besten Apps, Filme, Musik und mehr aus 2015 gekürt.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die beliebtesten Inhalte des App Stores haben wir hier für Euch zusammengefasst.

Best of Teil 1 – hier
Best of Teil 2 – hier

Hier Teil 3 der Apple- und Nutzer-Favoriten mit dem Besten aus dem Mac App Store:

App und Spiel des Jahres:

Affinity Photo Affinity Photo
(14)
39,99 € (263 MB)
Pillars of Eternity Pillars of Eternity
Keine Bewertungen
33,99 € (9752 MB)

App und Spiel – Zweitplatziert:

PDF Expert by Readdle PDF Expert by Readdle
(13)
19,99 € (20 MB)
Hand of Fate Hand of Fate
Keine Bewertungen
24,99 € (1545 MB)

Best of 2015 Mac App

Beste Apps:

Focused - Minimal Writing app and Markdown Editor Focused - Minimal Writing app and Markdown Editor
Keine Bewertungen
29,99 € (26 MB)
NetNewsWire NetNewsWire
Keine Bewertungen
19,99 € (16 MB)
Hype 3 Hype 3
(1)
49,99 € (9.1 MB)
Quip Quip
Keine Bewertungen
Gratis (14 MB)
GIF Keyboard GIF Keyboard
(2)
Gratis (3.5 MB)
Ulysses Ulysses
(14)
44,99 € (14 MB)
Aurora HDR Aurora HDR
(5)
39,99 € (43 MB)
BeFunky Express BeFunky Express
Keine Bewertungen
4,99 € (4.2 MB)
Graphic Graphic
(4)
29,99 € (14 MB)
DaisyDisk DaisyDisk
(8)
9,99 € (2.1 MB)
Pixave Pixave
Keine Bewertungen
9,99 € (4.1 MB)
OmniPlan 3 OmniPlan 3
Keine Bewertungen
149,99 € (26 MB)
djay Pro djay Pro
(4)
49,99 € (233 MB)
Reeder 3 Reeder 3
(39)
9,99 € (6 MB)
SnippetsLab SnippetsLab
(1)
9,99 € (4.5 MB)

Bestes Spiel:

Grim Fandango Remastered Grim Fandango Remastered
(8)
14,99 € (3993 MB)
LEGO® Jurassic World™ LEGO® Jurassic World™
(3)
39,99 € (13644 MB)
Radiation Island Radiation Island
(8)
2,99 € (1317 MB)
STASIS STASIS
(1)
14,99 € (2851 MB)
Dustforce DX Dustforce DX
(1)
9,99 € (331 MB)
SimCity™: Complete Edition
(10)
29,99 € (4257 MB)
Letter Quest: Grimm's Journey
Keine Bewertungen
7,99 € (79 MB)
Out There Omega Edition Out There Omega Edition
(3)
9,99 € (228 MB)
Homeworld Remastered Collection Homeworld Remastered Collection
(3)
34,99 € (8521 MB)
Leo Leo's Fortune
(18)
6,99 € (812 MB)
TinyKeep TinyKeep
(1)
7,99 € (209 MB)
Oddworld: Stranger's Wrath
(17)
5,99 € (660 MB)
SteamWorld Dig SteamWorld Dig
(1)
9,99 € (84 MB)
BADLAND: Game of the Year Edition
Keine Bewertungen
9,99 € (174 MB)
Shelter 2 Complete Edition Shelter 2 Complete Edition
(1)
14,99 € (1099 MB)
Infinifactory Infinifactory
(1)
24,99 € (727 MB)
Lumino City Lumino City
(20)
12,99 € (775 MB)
Evoland Evoland
(9)
9,99 € (73 MB)
Tengami Tengami
(5)
9,99 € (439 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Remote-App unterstützt jetzt neue Apple-TV-Generation

Apple hat die Remote-App in der Version 4.2.3 veröffentlicht (iOS-App-Store-Partnerlink). Diese führt Unterstützung für die vierte Generation der Set-top-Box Apple TV ein, die seit Ende Oktober erhältlich ist.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Passende Weihnachtsgeschenke: Rucksack oder Tasche für Dein Apple-Gerät

Passende Weihnachtsgeschenke für Familie und Freunde zu finden, ist nicht immer leicht. Doch für alle diejenigen, die Ihr MacBook, das iPad oder sonstiges elektronisches Gerät immer und überall mit sich rumtragen, haben wir den perfekten Wunschzettel zusammengestellt: Die graue Kuriertasche Shadow von booq sieht nicht nur total lässig aus, sondern ist auch ein richtiges Platzwunder: MacBook, Ordner und Co. sind ohne Probleme unterzubringen und auch gegen Sturm und Regen elegant geschützt. Das verwendete Material ist speziell aufbereitete, und daher wetterfester Jutefaser. Bei Amazon ist die Tasche für 160 Euro erhältlich. Doch Booq hat noch mehr zu bieten, so z.B. die elegante Taschenvariante: Boa saddle ist eine Kombination aus Akten- und Laptoptasche. Das Leergewicht der Tasche ist mit nur einem Kilo besonders leicht, aber trotzdem robust. Eine sorgfältige Unterteilung im Tascheninhalt ermöglicht problemloses Verstauen von MacBook und Co. – dabei hat man immer Ordnung in der zeitlosen Tasche. Bei Amazon ist die Tasche für rund 195 Euro erhältlich. Wer die Utensilien lieber bequem auf dem Rücken mit sich herum trägt ist mit dem Premium Laptop Rucksack von Everki optimal bedient: Der funktionale Rucksack bietet Platz für ein MacBook bis 17 Zoll und ist mit Fächern gut organisiert. Auf Amazon kostet der Rucksack 295 Euro. Bei wem das MacBook kleiner ausfällt (12 Zoll) oder eher mit iPad reist für den ist die Messenger Bag, ebenfalls von Everki, eine gute Alternative. Die elegante schwarze Tasche mit Lederakzenten eignet sich gut um seine Apple-Geräte bei sich zu tragen. Die Venue Tasche kostet auf Amazon ca.  125 Euro. Für Hipster und alternativ-angehauchte unter uns, ist der Gusti Leder Jaime Rucksack ein wahres Schmuckstück: Der klassische Lederrucksack aus Büffelleder und hat eine clevere Fächeraufteilung im Inneren. Damit hat man die Möglichkeit sein 13-Zoll MacBook samt Ordner etc. geschützt zu transportieren und hat einen echten Eyecatcher auf dem Rücken. Mit unter 100 Euro, exakt 88,50 Euro, ist der Gusti Rucksack aktuell bei Amazon zu haben. Der WEDO Business Rucksack reiht sich ebenfalls bei den eleganten Taschen und Rucksäcken ein: gepolsterte Innentaschen schützen ein MacBook 15-Zoll samt Tablet und ein weiteres Hauptfach bietet Platz für Ordner und Mäppchen. Auch die Fronttasche selbst bietet nochmal mehr Platz, z.B. für ein iPhone. Bei Amazon kostet die Tasche gerade einmal 39,95 Euro. Weitere Alternative von WEDO für Taschen Fans ist der WEDO Business Messenger Bag: die Schultertasche eignet sich für Tablet-Nutzer und ist sehr leicht. Im Inneren erwarten Euch ebenfalls wieder gepolsterte Taschen, die Euer iPad mit bis zu 10-Zoll perfekt schützen. Auch iPhone, Schlüssel und Co. können problemlos verstaut werden. Der verstellbare Schultergurt sorgt für besten Tragekomfort und eine Außentasche bietet schnellen Zugriff auf die wichtigsten Dinge. Die Tasche ist für 21,95 Euro bei Amazon erhältlich. Wir hoffen Euch hat die Taschenauswahl, die von Mac Life zusammengestellt wurde, gut gefallen und ihr seid bei der Geschenke-Suche weiter voran gekommen. Beitragsbild: Quelle: Pixabay, sunuck-kang, Lizenz CC0 Pubic Domain </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Power Hover: Hoverboard fahren macht einfach Spaß

Mit Power Hover (AppStore) hat das finnische Indie-Studio Oddrok heute sein erstes iOS-Spiel veröffentlicht. 3,99€ kostet die Universal-App, in der ihr mit einem Roboter auf einem Hoverboard durch die Gegend rast.

In zahlreichen Level und einigen Endlos-Intermezzos rast ihr durch die minimalistisch, aber schön gestalteten Umgebungen. Dabei sind die einzelnen Level und Welten sehr abwechslungsreich gestaltet. Mal rast ihr durch eine Art Wüste mit zahllosen Hindernissen und Tunneln, mal durch eine hindernisreiche Halfpipe, mal übers Meer und mal auf der Außenhaut eines riesigen Rohres entlang. Zudem könnt ihr unterwegs Grinden und an Schanzen tolle Sprünge vollführen, deren Steuerung allerdings das Spiel für euch übernimmt.
Power Hover iOS
Ihr könnt euch somit ganz darauf konzentrieren, überhaupt das Ziel der einzelnen Level zu erreichen – und das ist schon gar nicht so einfach aufgrund der vielen Gefahren. Denn kollidiert ihr auch nur mit einem Hindernis, verliert ihr eines eurer 2 Leben. Zum Glück gibt es aber regelmäßige und fair gesetzte Checkpoint, so dass der Verlust nicht allzu groß ist. Sind hingegen alle Leben aufgebraucht, geht es zurück zum Levelanfang. Schafft ihr es hingegen bis ins Ziel, wird eure Leistung entsprechender der Anzahl der unterwegs gesammelten Batterien mit bis zu 3 Sternen belohnt. Gesteuert wird euer Hoverboard fahrender Roboter übrigens über simple Display-Berührungen links und rechts, um in die entsprechende Richtung zu fahren.
Power Hover iOS
Neben dem rasanten und spaßigen, aber auch herausfordernden Gameplay konnte uns Power Hover (AppStore) auch mit vielen toll umgesezten Details begeistern. Man merkt in jedem Moment, wieviel Liebe und Mühe die Entwickler in das Spiel gesteckt haben. Das kann euch gerne 3,99€ wert sein, zumal es keinerlei In-App-Käufe gibt.

Der Beitrag Power Hover: Hoverboard fahren macht einfach Spaß erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Home: Hochwertige und sichere Systeme für intelligentes Wohnen

Intelligentes Wohnen war bereits in einer vorangegangenen Serie bei uns großes Thema, heute möchten wir Euch hierfür zwei weitere Systeme vorstellen, die die eigenen vier Wände sicherer, komfortabler und energieeffizienter machen.

Smart Home für alle – Devolo:

Devolo Home Control ist ein System, das ein Komplettpaket bietet: automatisierte Heizungssteuerung, intelligente Rauchmelder, Alarmfunktion, Zugriff auf das Zuhause von überall via iPhone und vieles mehr. Für viele hört sich das extrem schwer und komplex an, aber die Inbetriebnahme ist einfach und erfordert keine Vorkenntnisse. Basis des hochwertigen Systems ist deutsche Entwicklung, die für 219,99 Euro im Starter-Paket erhältlich ist. Im Starter-Paket enthalten sind Tür- und Fensterkontakt, Schalt- und Messsteckdose und die Home Control Zentrale. Die Zentrale ist die Schnittstelle aller Kommunikationsaktivitäten und speichert Regeln, Konfigurationen, zudem beinhaltet sie eine Zeitsteuerung. Das ermöglicht auch, dass das devolo Home Control auch funktioniert, wenn das Internet ausfällt.
Zur Steuerung gilt es so viel zu sagen, dass man es nach einmaliger Registrierung von überall bedienen kann: egal welches Endgerät, egal welches Betriebssystem. Auf „my devolo“ kann man auf das Home Control Zentrum zugreifen und die einzelnen Komponenten steuern. Devolo erweitert derzeit das eigene Produktportfolio weiter und bietet aktuell insgesamt neun Komponenten, so auch einen Bewegungsmelder oder einen Raumthermostat. Für 2016 sind Unterputz-Produkte in der Planung, die bestehende Steckdosen und Lichtschalter „smarter“ machen sowie Indoor-Sirenen. Da Hard-, Firm- und Software aus einer Hand kommen, sind sie perfekt aufeinander abgestimmt und neue Bausteine können ohne Probleme eingefügt werden. Die offene Architektur basiert auf dem weltweit verbreiteten und sicheren Z-Wave Funkstandard, aber auch andere Z-Wave Komponenten funktionieren problemlos.

Sicheres Zuhause dank König Smart Home

König Smart Home ist eine kostenattraktive Lösung im Bereich Smart Home: Kamera, Aufnahmesystem, Alarmanlage und komplett vernetzte Sets ermöglichen ein einfach einzurichtendes und gekoppeltes System, das direkt im Starterset erhältlich ist und auch Erweiterungen problemlos akzeptiert. Die Funktionen sind mit der eigenen kostenlosen iOS-App mit iPhone und iPad kontrollier- und steuerbar. So kann man z.B. seine vier Wände dank der IP-Kamera von König Smart Home von überall aus überwachen und zwar in HD-Qualität. Das Starter-Paket enthält ein Gateway und eine Innensirene, zwei Tür- und Fenstersensoren, Fernbedienungen Bewegungssensor, die angesprochene IP-Kamera mit 720P, ein EU- und UK-Netzteil sowie Installationszubehör. Die Kamera verfügt über eine Schwenk- und Neigefunktion und funktioniert dank Nachtsichtfunktion auch im Dunkeln. So kann man es super als Überwachungsgadget gegen Einbrüche nutzen, aber auch zur Überwachung von der pflegebedürftigen Oma zuhause oder den Kindern in Form eines Babymonitors dank der Zwei-Wege-Audio Funktion. Durch eine Kompressionstechnologie funktioniert das System auch bei Internetverträgen mit geringem Datendurchsatz. Mit der kostenlosen App kann man sich die Live-Übertragung von überall aus ansehen und erhält Video-Alarm-Meldungen und Push-Benachrichtigungen. Mit der App kann man Smart-Steckdosen steuern und Alarm-Sirenen im Haus aktivieren oder abschalten. Mit beiden Systemen trifft man eine gute Wahl in Richtung intelligentes Wohnen und das Smart Home wird zur Realität. Beitragsbild: Quelle: Pixabay, ramdlon, Lizenz CC0 Public Domain </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Play Music führt neuen Tarif für Familien ein

Apple erhält einen neuen ernstzunehmenden Konkurrenten für Apple Music: Google hat angekündigt, in mehreren Ländern ein Familien-Abo für Google Play Music einzuführen. Dazu gehört auch Deutschland. Für einen Preis, der Spotify deutlich schlägt, können bis zu sechs Familienmitglieder unbegrenzt Musik hören. Der Familientarif ist aber auch eine klare Kampfansage an Apples Musik-Streaming-Dienst Apple Music. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Selbst reparierende iPhone-6-Hülle TENC von hardwrk

Der Markt mit iPhone-Schutzhüllen ist schon relativ unübersichtlich. Wenn man da mit einer neuen Hülle noch was werden will, muss es schon ein besonderes Feature sein, das aus der Masse hervorsticht. Die TENC-Cases im Vertrieb von hardwrk aus Hannover gehören dazu, denn sie sorgen dafür, dass kleine Kratzer an der Oberfläche der Hülle von selber verschwinden.

Die TENC-Cases (Hersteller ist Just Mobile) gibt es in zwei Ausführungen, Kristallklar und matt Schwarz. Sie passen perfekt an die...

Ausprobiert: Selbst reparierende iPhone-6-Hülle TENC von hardwrk
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

eBook Search Pro – Gratis-Bücher für iBooks und eBook-Reader

Wenn Sie einen nahezu unbegrenzten Vorrat KOSTENLOSER Bücher direkt auf Ihr iBooks, Kobo oder Ihre MegaReader-App – oder nahezu jede andere eBook-Reader-App – geliefert haben möchten, sollten Sie eBook-Suche Pro (eBook Search Pro) jetzt installieren. Die PRO-Version liefert Ihnen alle kostenlosen Bücher der eBook-Suche, aber ohne störende Werbung und obendrein 60.000 weitere Bücher. Bücher aus dem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ID mit neuem Look, Support-Profil (noch) ohne Redesign

apple-idDer Besuch auf Apples neu gestalteter Anlaufstelle zur Verwaltung der eigenen Apple ID, appleid.apple.com, lohnt sich. Komplett überarbeitet, orientiert sich der Auftritt des Account-Portals jetzt an Apples offizieller Homepage und verzichtet auf das trockene Grau, das sich zum Beispiel im Supportprofil noch immer bewundern lässt. Und Supportprofil ist ein gutes Stichwort: Mit der Integration der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2000 tvOS-Apps für Apple TV 4 erhältlich

2000 tvOS-Apps für Apple TV 4 erhältlich

Knapp anderthalb Monate nach dem Verkaufsstart ist laut Apple eine vierstellige Zahl an TV-Apps erhältlich. Zwei prominente Neuzugänge sind gerade im tvOS-App-Store erschienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Duet Display reduziert & aktualisiert: iOS-Gerät als zweiten Bildschirm verwenden

Wer sich einen größeren Bildschirm für seinen Computer wünscht, sollte zunächst einen Blick auf Duet Display werfen.

Duet Display

Wenn ich nächste Woche nicht im Büro bin, werde ich meinen großen 32-Zoll-Bildschirm definitiv vermissen, das weiß ich schon jetzt. Damit ich auch im „Österreich-Office“ viel Platz zum Arbeiten habe, werde ich mein iPad Pro mitnehmen. Zusammen mit der bekannten Universal-App Duet Display wird mein 15 Zoll großes MacBook Pro um einen 12,9 Zoll Bildschirm erweitert – damit werde ich definitiv leben können. Und auch für alle anderen, die ein iPad besitzen und nicht sofort einen größeren oder zweiten Bildschirm kaufen möchte, ist Duet Display eine gute Wahl.

Duet Display (App Store-Link) kostet normalerweise 14,99 Euro, ist aktuell aber erstmals seit einigen Monaten wieder für 9,99 Euro zu haben – und das ist definitiv günstiger als neue Hardware. Duet Display funktioniert mit allen Geräten mit iOS 7 sowie Computer mit Windows oder Mac, auf denen eine kleine Zusatz-Software installiert werden muss.

Im Gegensatz zu anderen Apps im App Store überträgt Duet Display die Daten zwischen Computer und iOS nicht über WLAN, sondern per Kabel. So können Frameraten von bis zu 60 Bildern pro Sekunde erreicht werden, was ein flüssiges arbeiten ermöglicht. Beendet werden kann die Verbindung der beiden Bildschirme übrigens sowohl auf dem Mac oder PC, als auch durch einfaches Schließen und Entfernen der App aus dem Multitasking auf dem iOS-Gerät. Eventuell dort vorhandene Fenster werden dann auf den primären Mac-Screen geschoben und dort angezeigt.

Seit einem gestern veröffentlichten Update bietet Duet Display offiziellen Support für das iPad Pro – wenn auch noch nicht in der maximal möglichen Auflösung, da das bisherige Lightning-Kabel die Daten nur mit USB 2.0 überträgt und damit nicht schnell genug ist. Zudem wurde die Performance auf dem Mac gesteigert, dort wird nur noch die halbe Prozessorleistung benötigt. Auch auf iOS hat der Entwickler die Leistung erheblich gesteigert. Auf dem iPad unterstützt Duet Display sogar Slide-Over, so dass man iOS-Apps auf einem Drittel des Bildschirms anzeigen lassen kann, ohne Duet Display komplett zu schließen. Ein echtes 50-50-Split-Screen beherrscht Duet Display momentan noch nicht.

Der Artikel Duet Display reduziert & aktualisiert: iOS-Gerät als zweiten Bildschirm verwenden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Apple will kein Wettrennen mit Google im Bildungssektor

Tim Cook: Apple will kein Wettrennen mit Google im Bildungssektor auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Wie Apples CEO Tim Cook mitgeteilt hat, plant das Unternehmen keinen Preiskampf mit Google und dessen Chromebooks im Bildungssektor.

Der Beitrag Tim Cook: Apple will kein Wettrennen mit Google im Bildungssektor erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Apple veröffentlicht neuen SD-Kartenleser mit USB-3-Geschwindigkeit

Neben dem sehr kontrovers diskutierten Battery-Case für das iPhone 6s und iPhone 6 hat Apple gestern auch ein neues SD-Kartenlesegerät für Lightning-Anschlüsse...

iPad Pro: Apple veröffentlicht neuen SD-Kartenleser mit USB-3-Geschwindigkeit
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Netatmo Wetterstation

Mit der Wetterstation von Netatmo kann «das Wohlbefinden optimiert» und «die Umwelt entdeckt» werden. Dies zumindest verspricht der Hersteller. Die Station misst verschiedene Werte des Klimas in der Wohnung und in der Umgebung. Wir haben die Smart-Home-Wetterstation über die vergangenen Monate getestet.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erster Kopfhörer mit Lightning-Anschluss im Apple Store

Der Abschied vom 3,5 Millimeter-Kopfhörer-Anschluss beim iPhone 7 scheint tatsächlich stattzufinden – oder zumindest könnte man die Aufnahme eines Luxus-Kopfhörers mit Lightning-Anschluss als ein weiteres Anzeichen dieser Pläne deuten. Der Audeze EL-8 Titanium Closed Back ist zwar „Zukunftssicher“ aber leider auch nicht ganz billig. Im deutschen Online Store Apples gibt es den Kopfhörer noch nicht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akku-Case des neuen iPhones erntet viel Spot

Bildschirmfoto 2015-12-09 um 07.33.46

Viele sagen, dass es mit Apple bergab geht, wenn man ein Akku-Case sieht, welches wie eine Eiterbeule auf dem iPhone aussieht und überhaupt nichts mehr mit Design zu tun hat. Natürlich mögen die Kritiker Recht haben und das Case ist sicherlich auch keine Schönheit, dennoch soll sich Apple anscheinend etwas dabei gedacht haben. Laut Tim Cook ist das Case nicht für den dauerhaften Gebrauch gedacht, sondern nur für längere Trips ohne Strom oder für Business-Reisende, die länger ohne Steckdose auskommen. Blickt man aber auf die Stromversorgung in Zügen, Lokalen oder Flugzeugen, sehen wir immer eine Möglichkeit das iPhone aufzuladen.

Auch das Design soll laut Insidern einen Grund haben. Andere Akku-Case-Hersteller haben nämlich ihr Design schützen lassen und Apple muss um diese Patente herumschieben, um nicht in den Gefahrenbereich zu gelangen verklagt zu werden. Somit ist es nicht einfach, solch ein Case zu bauen. Viele sind der Meinung, dass Steve Jobs dieses „Smart Battery Case“ überhaupt nicht zugelassen hätte, da es das gesamte Design des Gerätes zerstört.

Wie ist eure Meinung dazu?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pebble: Timeline OS kommt auf ältere Geräte

Gute Nachrichten für Besitzer der Pebble Classic und der Pebble Steel: Noch im Laufe des Dezembers erhaltet ihr ein Firmware-Update auf Version 3.8. Dieses bringt unter anderem die von der Pebble Time bekannte Timeline-Ansicht auf die Smartwatch.

Die Software sortiert die Ereignisse nicht nach einem Menü, sondern nach der Zeit, in der sie eintrudeln. Das Ganze ist wesentlich intuitiver und einfacher aufgebaut, als das bisherige Betriebssystem der Pebble Uhren.

Wann genau das Update für die Steel und Classic kommt, ist nicht klar. Im Laufe des Dezembers soll es aber soweit sein. Android-Nutzer können die Firmware übrigens auf dieser Google+ Seite bereits in der Beta testen.

Pebble Timeline OS auf der alten Pebble

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Witziges Physik-Puzzle „Baseball Riot“: die Rache eines ehemaligen Baseball-Stars

10tons aus Finnland hat heute mit Baseball Riot (AppStore) sein neues Physik-Puzzle für iOS veröffentlicht. Die Universal-App ist quasi der Nachfolger von Tennis in the Face (AppStore), allerdings mit einer ganz anderen Sportart.

Gabe Carpaccio ist eigentlich der Star seines Baseball-Teams. Doch eine Knieverletzung zwingt ihn zum Karriereende, nun muss er als Verkäufer von Sportzubehör seine Brötchen verdienen. Als er dann eines Morgen auch noch in der Zeitung liest, dass ein Energy-Drink-Konzern sein altes Team gekauft hat, läuft das Fass über und er will sein altes Team aus den Fängen des Zuckergesöff-Imperiums befreien.
Baseball Riot iOS
In mehr als 100 Level macht er bewaffnet mit Baseballschläger und ein paar Bällen Jagd auf die vielen Widersacher wie vom Energy Drink des Sponsors aggressiv gewordende, meckernde Fans, Gegenspieler und Konzernchefs. Sie alle gilt es in labyrinthartigen 2D-Level mit einer begrenzten Anzahl an Schlägen zu treffen, k.o. zu hauen und so ein Level nach dem anderen zu meistern. Sammelt ihr dabei auch noch die 3 Sterne versteckten Sterne ein, gibt es sogar die Höchstwertung.

Allerdings wird der Schwierigkeitsgrad schnell höher. Die Level werden verwinkelter, die Schläge, die ihr per simpler Wischer plant und dann ausführt, müssten genauer werden, um wild durch die Level flippernd alle Gegner zu treffen. Zumal auch noch Hindernisse aus Glas und weitere Herausforderungen das Meistern der einzelnen Level schwerer machen.
Baseball Riot iOS
Der Download der rund 75 Megabyte großen Universal-App ist kostenlos. Darin enthalten sind die ersten der insgesamt 100 Level, unterbrochen von gelegentlichen Werbeeinblendungen. Wem Baseball Riot (AppStore) nach der Testphase gefällt (so wie uns), kann den kompletten Umfang von mehr als 100 Level mit der Vollversion für 3,99€ freischalten. Dann verschwinden natürlich nicht nur die Werbeeinblendungen, sondern ihr erhaltet auch die volle Portion Puzzlespaß.

Der Beitrag Witziges Physik-Puzzle „Baseball Riot“: die Rache eines ehemaligen Baseball-Stars erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Akku-Case „mit Buckel“: Tim Cook erklärt Design

Seit dem Erscheinen der iPhone-Akku-Hülle wird im Internet heftig diskutiert.

Nun hat Tim Cook erklärt, was es damit auf sich hat. Als Grund für den „Akku-Buckel“ gibt er an, dass sich die Hülle so einfacher anbringen lässt. Wenn sich der Akku über die ganze Rückseite erstrecke, sei eine Hülle nicht wirklich biegsam. Aus diesem Grund hätten sich Hersteller wie Mophie andere kluge Möglichkeiten ausgedacht, wie sie montiert werden können.

Smart Battery Case weiss

Akku-Buckel für mehr Flexibilität

Apple habe einfach den festen Teil geschrumpft, um mehr Flexibilität zu erhalten. Auf die Kritik, dass man so die schlechte Akkulaufzeit der iPhones wiedergutmachen wolle, hat Cook ebenfalls eine Antwort parat: „Wenn du dein iPhone jeden Tag aufladest, wirst du diese Hülle vermutlich überhaupt nicht benötigen.“. Gedacht sei die Hülle eher „für längere Ausflüge oder Reisen über Nacht“, wie er Mashable verriet hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flyover: 10 neue Ziele für virtuelle Rundflüge in Apples Karten-App

500Apples offizielle Liste der Flyover-Städte ist wie immer etwas hinterher, aber wir haben hier schon mal vor ab ein paar weitere neu hinzugefügte 3D-Städte und Sehenswürdigkeiten. Über die Verfügbarkeit von Flyover im westfälischen Münster haben wir ja bereits berichtet. Ergänzend dazu stehen seit wenigen Tagen weltweit noch zehn weitere Orte als eindrucksvolle 3D-Ansicht über Apples […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.2: iPad Pro friert nicht mehr ein

Mit der Veröffentlichung von iOS 9.2 für alle Nutzer hat Apple auch ein ärgerliches Stabilitätsproblem beim iPad Pro behoben. Einige Nutzer klagten darüber, dass beim Betrieb des 12,9"-Tablets an einem Netzteil die Multitouch-Bedienung unter Umständen nicht mehr auf Fingereingaben reagierte . In so einem Fall blieb Nutzern nur ein Neustart des Gerätes übrig. Bereits in der Beta-Phase von iOS 9....







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cortana für iOS: Ab sofort verfügbar

Cortana für iOS: Ab sofort verfügbar auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Ab sofort steht Microsofts Alternative für Siri, Cortana, als Download für das Apple iOS bereit.

Der Beitrag Cortana für iOS: Ab sofort verfügbar erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook bezeichnet Chromebooks als „Test-Geräte“

Zwischen dem 07. und 13. Dezember findet die sogenannte Informatikwoche „Computer Science Education Week“ statt. Apple unterstützt die Aktion und bietet „Hour of Code“ Workshops in den weltweiten Retail Stores an. Vor wenigen Tagen bezeichnete Apples Software-Chef Craig Federighi den Hour of Code als „nächstes Level des Bildungsgrades“. Auch Apple CEO nahm an den ersten Veranstaltungen in den Stores teil und äußerte sich zu den Workshops.

cook_hour_of_Code

Tim Cook äußert sich zum Google Chromebook

Apple engagiert sich seit Jahren im Bildungssektor. MacBooks und iPads sind im Klassenzimmer sowie in den Hörsälen der Universitäten sehr beliebt. Seit der Vorstellung der preiswerten Chromebooks sind auch diese Geräte in amerikanischen Klassenzimmern stark gefragt. Bei den reinen Verkaufszahlen haben die Chromebooks die Apple Geräte überholt. Cook gab zu verstehen, dass Apple garantiert Googles Ansatz im Bildungssektor nicht folgen wird. Chromebooks bezeichnete Cook als „Testgeräte“.

“Assessments don’t create learning,” Cook said in an interview with BuzzFeed News Wednesday, calling the cheap laptops that have proliferated through American classrooms mere “test machines.”

“We are interested in helping students learn and teachers teach, but tests, no,” Cook said. “We create products that are whole solutions for people — that allow kids to learn how to create and engage on a different level.”

Apple sei daran interessiert, Schülern/Studenten beim Lernen zu helfen und Lehrer/Dozenten zu unterstützen. Apple entwickele Produkte, die eine vollständige Lösung für Menschen bieten und die es ermöglichen, dass Kids beim Lernen ein neues Level erfahren, so Cook.

Chromebooks sind deutlich preiswerter als z.B. das iPad. Alle Apps laufen im Webbrowser, es wird also immer eine Internetverbindung benötigt, um das Gerät nutzen zu können. Dies schränkt den Einsatz ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steady Square: iPhone-Waage tarnt sich als Mini-Spiel

waageNachdem sich Apple mehrfach gegen die App Store-Zulassung von 3D Touch-Applikationen ausgesprochen hat, die das Display der aktuellen iPhone-Generation als Waage zweckentfremdeten, versuchen die Entwickler entsprechender Apps nun über Umwege in den App Store zu gelangen. So integriert das kostenlose Universal-Spiel Steady Square eine Auswertung des 3D Touch-Sensors direkt in das Spiel-Display und umgeht Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook lobt Apples Akkuhülle

Apples Anfang der Woche vorgestellte Akkuhülle ist vom Design her weitgehend unumstritten - allerdings im negativen Sinne, denn selten gab es so viel Einigkeit in Kommentaren, dass es sich um eines der hässlichsten Apple-Produkte aller Zeiten handle. Allerorts wurde die Frage aufgeworfen, warum die Akkuhülle einen so merkwürdigen Buckel aufweise, anstatt eine etwas gefälligere und elegantere Ba...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Musik erst später: Gibt Spotify Druck von Labels nach? [Update]

Spotify Music

Das war vorauszusehen. Spotify erwägt Beschränkungen im Gratisangebot. Das Ergebnis könnte an das neue Amazon Prime Music gemahnen.

Immer wieder gab es Gerüchte, die von großem Druck seitens führender Labels auf Spotify sprachen. Demnach sollte der Streamingdienst zur Einschränkung oder gar Einstellung der Gratisversion gedrängt werden. Spotify hat nur bedingt Möglichkeiten dem entgegenzutreten, die Labels sind es, bei denen die Lizenzen für einen Großteil der Musik liegen. Nun überlegt Spotify Medienberichten nach tatsächlich seinen Free-to-Listen-Service einzuschränken. Beispielsweise könnte neue Musik erst nach einer gewissen Verzögerung für Gratishörer sichtbar werden, ein ähnliches Konzept wie bei Amazon Prime Music, wo die Musik mindestens sechs Monate alt ist.
Allerdings könnte Spotify diesen Schritt zunächst auf ausgewählte Schlüsselkunden beschränken, sprich besonders erfolgreiche Künstler. Dennoch, der Schaden am Produkt dürfte angerichtet sein. – und 80 Millionen Hörer, die überwältigende Mehrheit im Kundenstamm des Unternehmens, vermutlich verärgert.

Update
Spotify dementierte die Gerüchte umgehend. „Wir glauben zu 100% an unser Freemium-Geschäftsmodell“, erklärte das Unternehmen. Mit dem aktuellen Konzept schaffe man Mehrwerte für Künstler und Songschreiber.
Ende Update

Hartes Business

Nicht nur die Umsätze der Künstler im Streaming sind gering, die Unternehmen kämpfen auch mit vollem Körpereinsatz in einem harten Markt: Nun bringt auch Google einen Familientarif mit den von Apple Music bekannten Preisen für die sechs möglichen Co-Hörer. Google Play Music bietet die berühmten 35 Millionen Songs und eine Ablage von 50.000 eigener Tracks in der Cloud, am ehesten vergleichbar mit iTunes Match.

Würdet ihr eine Angebotseinschränkung wie bei Spotify spekuliert für Gratisnutzer akzeptieren?

The post Neue Musik erst später: Gibt Spotify Druck von Labels nach? [Update] appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quick Alarm

Die schönste Uhr-App. Aller Zeiten. Einfacher und stilvoller Wecker für das iPhone, den iPod touch und das iPad. Genießen Sie es auf Ihrer Dockstation! ANWENDUNGEN: · Wecker (Alarm funktioniert, auch wenn der Bildschirm gesperrt ist) · Hintergrund-Alarm: Sie erhalten eine Geräuschbenachrichtigung, auch wenn die App gerade nicht ausgeführt wird. · Einfache und effektive Analog-Uhr · […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue YouTube-Funktion: Angesagte Videos bald besser auffindbar

Mit einer neu eingerichteten Funktion sollen Videos auf Youtube für Nutzer künftig besser und schneller zu finden sein. Grundlage dafür ist ein Algorithmus, der sich aus Aufrufen, Kommentaren und „weiteren Hinweisen“ zusammensetzt und besonders angesagt Videos empfiehlt. Dazu hat YouTube nun eine neue Benutzerfläche eingerichtet (links oben in der Web-Version). via

The post Neue YouTube-Funktion: Angesagte Videos bald besser auffindbar appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Last-Minute-Angebote bei Amazon: Netatmo Welcome, Withings Waage & mehr

Noch bis zum 15. Dezember gibt es bei Amazon die Last-Minute-Angebote-Woche.

Last minute angebote

Wie immer sind die Preise der Blitzangebote im Vorfeld nicht bekannt. Alle Angebote ohne Prime-Abo erst 30 Minuten später und nur solange der Vorrat reicht. Alle Blitzangebote auf einen Blick.

Angebote des Tages

Bis zu 33% reduziert – Smartphone-Hüllen von mumbi: Viele Smartphone-Hüllen von mumbi gibt es aktuell günstiger. Natürlich gibt es auch Schutzhüllen für das iPhone. Es gibt auch Modelle für ältere iPhones, auch Hüllen für Android-Phones sind verfügbar. Schaut einfach mal vorbei, ob hier etwas für euch dabei ist.

Kingston 8GB Speicherstick USB 2.0: Leider verfügt der USB-Stick nur über USB 2.0. Wer damit kein Problem hat, bekommt das Speichermedium heute für nur 3,99 Euro, insgesamt gibt es hier 8 GB Speicherplatz. (Amazon-Link)

Ebenfalls als Angebote des Tages sind verfügbar: Serien-Hits zum Aktionspreis, bis zu 31 Prozent Rabatt auf Heizkörperregler oder Schuhe von Rieke für Sie und Ihn.

Alle Blitzangebote in der Übersicht

ab 18:00 Uhr – Just Mobile AluPlug: Hierbei handelt es sich um ein hochwertiges USB-Netzteil, um zwei Geräte gleichzeitig aufladen zu können. Preisvergleich: 34,95 Euro. (Amazon-Link)

ab 17:00 Uhr – UE Megaboom: Der XXL Bluetooth-Lautsprecher hat einen richtig guten Sound und beschallt auch größere Zimmer. Preisvergleich: 229 Euro. (Amazon-Link)

ab 17:00 Uhr – Withings WS-50 Smart Body Analyzer: Die intelligent Waage, die nicht nur das Gewicht misst, sondern auch das Körperfett, die Herzfrequenz und die Luftqualität, gibt es heute mit Rabatt. Preisvergleich: 143 Euro. (Amazon-Link)

Withings Body Analyzer

ab 16:30 Uhr – Netatmo Thermostat: Mit dem Netatmo Thermostat kann man die Heizung per App steuern. Der Thermostat spart bis zu 25 Prozent des Energieverbrauchs. Bei Apple direkt gibt es seit wenigen Tagen eine HomeKit-Edition des Thermostats. Preisvergleich: 166 Euro. (Amazon-Link)

ab 15:00 Uhr – AmazonBasics Lightning-auf-Micro-USB-Adapter (Amazon-Link)

ab 15:00 Uhr – AmazonBasics Lightning-Kabel: Das Kabel ist 90 Zentimeter lang und heute im Angebot. Preisvergleich: 7,95 Euro. (Amazon-Link)

ab 12:30 Uhr – Withings Home: Hierbei handelt es sich um eine HD-Kamera, die sich zur Videoüberwachung eignet. Preisvergleich: 199 Euro. (Amazon-Link)

ab 12:15 Uhr – Withings Activité: Der Aktivität- und Schlaftracker sieht wie eine herkömmliche Uhr aus und kommt mit einem braunen Lederarmband daher. Preisvergleich: 390 Euro. (Amazon-Link)

ab 11:15 Uhr – DONZO wasserdichte Fahrradhalterung für iPhone 6: Das Case kann samt iPhone 6 oder iPhone 6s am Fahrradlenker angebracht werden. Die Hülle ist wasserdicht. (Amazon-Link)

ab 11:00 Uhr – Netatmo Welcome: Die WLAN-Kamera verfügt über eine Gesichtserkennung und ein edles Design. Preisvergleich: 169 Euro. (Amazon-Link)

Netatmo Welcome

ab 10:45 Uhr – DONZO Apple Watch Stand: Die Ladestation gibt es heute wieder im Angebot. Ihr könnt eure Watch bequem laden, das Smartphone könnt ihr zudem unterbringen. (Amazon-Link)

ab 10:00 Uhr – 2er Pack Lightning-Kabel: Hier gibt es zertifizierte Lightning-Kabel im Doppelpack günstiger. (Amazon-Link)

ab 9:00 Uhr – Anker Mini Bluetooth Lautsprecher: Der wirklich winzige Lautsprecher ist kein Klangwundern, sondern eignet sich für etwas Beschallung im Park oder im Badezimmer. (Amazon-Link)

ab 9:00 Uhr – Poweradd Pilot 2GS 10000mAh: Der externe Akku mit zwei USB-Anschlüssen kommt mit 10000 mAh daher und lädt Smartphone und Tablet. (Amazon-Link)

ab 9:00 Uhr – Belkin QODE Ultimate Tastatur mit Hülle: Die Tastaturhülle ist für das iPad Air 1 geeignet und fördert das produktive Arbeiten. Preisvergleich: 92 Euro. (Amazon-Link)

Der Artikel Last-Minute-Angebote bei Amazon: Netatmo Welcome, Withings Waage & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Battery Case: Tim Cook erklärt Vorteile

Völlig überraschend stellte Apple vorgestern eine Hülle für das iPhone 6 und iPhone 6s vor, die das Gerät im Bedarfsfall mit Strom versorgt. Allerdings wird das Smart Battery Case ziemlich kontrovers diskutiert, sodass sich nun Apple-CEO Tim Cook im Rahmen eines Interviews mit der amerikanischen Webseite Mashable zu Wort meldete und die Vorteile des neuen Zubehörs ausführlich erklärte. Können seine Ausführungen überzeugen?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: Withings Waage und Kamera, Parrot-Kopfhörer und mehr

home-headerAuch heute werfen wir wieder einen Blick auf die Blitzangebote bei Amazon. Wir haben die unserer Meinung nach interessantesten Artikel unten gelistet. Mit dabei sind eine Withings-Waage, die Withings-Home-Kamera, der Zik-Kopfhörer von Parrot, Zusatzakkus, WLAN-Drucker und mehr. Wie immer gelten die angegebenen Anfangszeiten für Prime-Kunden, alle anderen sehen die Angebote 30 Minuten später: Ab 9.00 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cookie 5 · Cookie-Manager lädt zum Betatest ein

Bei Cookie handelt sich um eine App, die sich in gewissen Zeitabständen, beim Schließen des Browsers oder beim Anmelden eines Nutzers unter OS X automatisch um diese kleinen, fiesen Spionageschnipsel namens Cookies kümmert.

Neben ‘normalen’ Cookies können auch Tracking Cookies, Flash Cookies, Datenbanken (u.a. Silverlight) sowie der Browser Cache, die Browser History, Favicons, Webseiten Previews oder die Download-History automatisiert gelöscht werden. An Browsern werden der Safari, Chrome, Firefox, Chromium, Opera und Camino unterstützt. Ein kleines Review zu einer älteren Version von Cookie ist hier zu finden.

Bildschirmfoto 2015-12-08 um 15.10.14-minishadow

Um die Entwicklung der fünften Version des Cookie-Managers voranzutreiben, lädt Russell Gray, der Entwickler der App, seit ein paar Tagen zur offenen Beta ein. Eine Anmeldung oder dergleichen ist nicht notwendig. Einfach die App herunterladen und loslegen; Bestandskunden sollten ggf. darauf achten, dass bereits vorhandene Versionen von Cookie beim Installieren der Beta überschrieben werden. Daher ist ein vorheriges Backup empfehlenswert.

Was ist neu?

Neben einer neu gestalteten Oberfläche sowie etlichen Verbesserungen unter der Haube ist Cookie nun ‘sandboxed’ und setzt OS X El Capitan zur Installation voraus.  Dazu wurde die Art und Weise Cookies zu favorisieren verändert, was die vormals verwendete Blacklist überflüssig macht.

Bildschirmfoto 2015-12-09 um 12.11.51-minishadow

Eine genaue Auflistung der Neuerungen, noch zu implementierende Features (u.a. iCloud Sync), weiterführende Kommentare und der Downloadlink zur Beta sind im Forum des Entwicklers zu finden.

-> https://sweetpproductions.com/cookie5beta


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mr. Right: bist du der Richtige für diese Hochzeitstag-Herausforderung?

An den Hochzeitstag zu denken, ist bereits eine Herausforderung für viele Ehemänner. Doch wenn man schon daran denkt, dann aber zu spät nach Hause kommt, ist ähnlich schlimm…

So die Situation in Mr. Right (AppStore), einem neuen Casual-Game von Happy Elements für iOS. Die Universal-App könnt ihr kostenlos aus dem AppStore laden.
Mr. Right iOSMr. Right iPhone iPad
Mit besagtem Ehemann Mr. Right, für den ihr verschiedene Kostüme freischalten könnt, rennt ihr über Straßen auf den Dächern hoher Häusern. Die Besonderheit von Mr. Right ist (der Name verrät es bereits), dass er dabei nur rechts abbiegen kann – und zwar immer dann, wenn ihr aufs Display tappt. So gilt es, ihn durch das Straßenwirrwarr zu lotsen, um den Weg bis zum Levelziel zu schaffen, ohne in die Tiefe zu stürzen oder an anderen Hindernissen zu scheitern.

Daher ist das Timing besonders wichtig, aber auch die richtige Strategie beim Weg durch die kleinen Labyrinthe ist nicht unwichtig. Unterwegs noch schnell ein paar Blumen für die Liebste eingesammelt und schnell im Ziel, schon gibt es am Ende eines Level dieses witzigen Casual-Game volle 3 Sterne – und vielleicht einen romantischen Abend mit der Liebsten…

Der Beitrag Mr. Right: bist du der Richtige für diese Hochzeitstag-Herausforderung? erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tap Tap Dash: Update bringt 150 neue Level und Weihnachtsstimmung

Eines meiner Lieblingsspiele der letzten Monate verfügt ab sofort über neue Level.

Tap Tap Dash

Auch wir werden euch demnächst noch unsere Apps und Spiele des Jahres 2015 vorstellen. Tap Tap Dash (App Store-Link) ist bei mir ein heißer Kandidat, auf welchen Platz ich das Spiel einordnen werde, möchte ich aber noch nicht verraten. Was wir schon verlauten können, ist die Tatsache, dass die Entwickler jetzt 150 neue Level per Update nachgereicht haben – insgesamt gibt es jetzt 400 Level.

Das freut mich besonders, denn die 250 Level hatte ich schon seit geraumer Zeit absolviert. Neben den neuen Herausforderungen gibt es passend zur Jahreszeit weihnachtliche Kostüme und neue Tiere. Das Rentier hat zum Beispiel eine Lichterkette im Geweih, die Katze hat eine Schleife um den Bauch und der Elefant eine Mütze auf. Insgesamt wurden zudem vier neue Charaktere eingeführt, die nicht das Gameplay beeinflussen, aber immer unterschiedliche, meist recht niedliche, Sounds von sich geben.

Warum ich mich so in Tap Tap Dash verliebt habe? Die Grafiken sind einfach und gut und das Gameplay fesselt mich an iPhone und iPad. An jeder Ecke und an jedem Absprung befindet sich ein grüner Pfeil, der entweder für einen Richtungswechsel oder einen Sprung genutzt wird. Die Aufgabe des Spielers ist es lediglich, im passenden Moment auf den Bildschirm zu tippen, was sich mit fortlaufender Dauer des Spiels aber als große Herausforderung erweist.

Tap Tap Dash macht schnell süchtig

Tap Tap Dash 1 Tap Tap Dash 4 Tap Tap Dash 2 Tap Tap Dash 3

Dann nämlich folgen durchaus mal mehrere Sprünge oder fünf bis zehn Richtungswechsel direkt aufeinander. Manchmal gibt es in Tap Tap Dash auch knifflige Rhythmuswechsel, die ich als besonders fies ansehe. Eines ist dagegen immer gleich: Tippt man falsch und das Tier fällt nach unten, muss das Level neu gestartet werden – Speicherpunkte gibt es nicht. Besonders ärgerlich ist es, wenn man beim letzten Pfeil einen Fehler macht.

Der Schwierigkeitsgrad von Tap Tap Dash ist ziemlich hoch, obwohl das Prinzip so einfach ist. Genau diese Mischung spornt mich immer wieder an die weiteren Level erfolgreich zu lösen. Zudem könnt ihr eine Schnecke zur Hilfe nehmen, um ein Level in langsamer Geschwindigkeit absolvieren zu können, diese sind aber begrenzt und können per In-App-Kauf erworben werden. Ich habe übrigens auf den Einsatz von Schnecken verzichtet.

Ich jedenfalls freue mich über die neue Level und bin gespannt, wie schnell ich auch diese absolviert habe. Tap Tap Dash ist ein kostenloser Download, der sich über die genannten In-App-Käufe und Werbung finanziert. Das Spiel ist 34,6 MB groß, funktioniert auf iPhone und iPad und bekommt von mir weiterhin eine uneingeschränkte Spielempfehlung ausgesprochen.

Tap Tap Dash im Video

Der Artikel Tap Tap Dash: Update bringt 150 neue Level und Weihnachtsstimmung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Apps und Spiele für den Mac 2015

Nachdem Apple bereits die besten und erfolgreichsten Apps im deutschen iOS App Store prämiert hat, sind nun auch die Auszeichnungen im Mac App Store gefolgt. Jeweils 22 Apps und Spiele für die Apple-Rechner sind von der Apple-Redaktion ausgewählt worden. Zur erfolgreichsten App wurde das erst gestern wieder aktualisierte Affinity Photo gekürt (39,99 €, zur App: ). Das Spiel des Jahres ist das R...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nennt Apps des Jahres 2015

Apple nennt Apps des Jahres 2015 auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple hat die Apps des Jahres 2015 präsentiert, und zwar die gewählten und statistisch führenden.

Der Beitrag Apple nennt Apps des Jahres 2015 erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook 2015: Daumen hoch für diesen Jahresrückblick

Facebook versteht es, einen interessant aufgezogenen Jahresrückblick mit knallharten Fakten zu untermauern. Auf YearinReview.fb.com hat der Social-Media-Gigant eine Sammlung von Events aus dem ablaufenden Jahr zusammengestellt, die sich wirklich sehen lassen kann. Die für mobile Zugriffe optimierte Seite listet die größten Ereignisse aus 2015 in einer Rangliste und rundet das Ganze mit Top 10 Listen zu verschiedenen Themen ab.

Dazu zahlen die Präsidentschaftswahlen in den USA ebenso wie die Terroranschläge von Paris am 13. November oder auf Charlie Hebdo Anfang des Jahres. Aber auch die Schuldenkrise in Griechenland und die Debatte um die Homoehe beschäftigte die Menschen in 2015.

Wir empfehlen : Einfach reinschauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carcassonne für Mac erschienen, die besten Mac-Apps 2015, Inpaint 6 günstig

carcassonne-macDer Mac App Store hält heute eine interessante Neuvorstellung bereit: Die bereits seit Jahren auf iOS sehr erfolgreiche Brettspiel-Portierung Carcassonne ist jetzt auch in einer Mac-Version verfügbar. Das rundenbasierten Strategiespiel um eine mittelalterliche Stadt kommt zum Preis von 24,99 Euro und bringt bereits alle über die letzten fünf Jahre hinzugefügten Erweiterungen der iOS-Version mit. Das […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[10. Dezember] Apples Programmiersprache „Swift“ wird Open-Source

Das Apples Strategiewechsel bei der Programmiersprache sehr bedeutend ist, sollte jedem klar sein. Vor allem, da Apple bisher immer eher als das Gegenteil von Open Source wahrgenommen wurde. Doch die junge Programmiersprache Swift wird durch genau diesen Strategiewechsel eine glorreiche Zukunft erhalten, vor allem auch, weil den Kritikern nun der Wind aus den Segeln genommen wurde. „Die neue Programmiersprache Apples soll nun Open Source werden, noch in diesem Jahr.“ Dies sagten wir vor ziemlich genau einem Jahr und nun ist es soweit, Apples Programmiersprache „Swift“ wird Open Source! Diese freudige Nachricht finden wir zwischen dem 2. und 3. advent in unserem Adventskalender als 10. Adventstörchen wieder.

Swift – Die Lösung

Im vergangenen Jahr hat Apple mit der innovativen Programmiersprache Swift eine Lösung vorgestellt, welche die Leistung und Effizienz vorhergegangener Sprachen mit der Einfachheit und Interaktivität von Skriptsprache kombinieren soll. Mit dieser Idee hat Swift einen glorreichen Start hingelegt und nun wird die Programmiersprache sogar noch Open Source. Durch diesen Schritt erhofft sich Apple, dass Entwickler zu neuen Funktionen und zur Optimierung von Swift beitragen und helfen die Sprache auf eine neue Plattform zu bringen. Verfügbar ist der Swift Open Source Code über Github und bietet die Unterstützung aller Apple-Software-Plattformen wie iOS, WatchOS, OS X, TvOS und sogar Linux. Swift ist unter der Apache-20-Open-Source-Lizenz mit einer Runtime Library Exception lizensiert, was den Nutzern dabei helfen soll, Swift auf ganz einfache Weise in ihre eigene Software zu implementieren und die Sprache auf eine neue Plattform zu übertragen. Die verfügbaren Komponenten von Swift beinhalten Swift Compiler, Debugger, Foundation Libraries, Standard Library, REPL und Package Manager. SwiftOpen Source Apple gibt auf der WWDC 2015 bekannt, dass Swift eine Open Source Unterstützung erhält.

Apple krönt sich zum Pionier

Auf Apples Open-Source-Website war bis vor kurzer Zeit noch zu lesen, dass Apple „das erste große Computer Unternehmen war, dass  Open Source-Entwicklung zu einem Schlüsselelement der eigenen Software-Strategie machte“. Das Apple sich gerne mal selbst zum Pionier auf einem Gebiet krönt ist schon lange nichts Neues mehr, aber mit diesem weitreichenden Statement  erntete das Unternehmen viel Kritik der Open-Source-Community. Diese Kritik ist aber nicht nur auf diese gewagte Aussage zurückzuführen, sondern auch darauf, dass Apple bisher nicht sonderlich durch seine Open Source-Technologien beeindrucken konnte und eher bekannt dafür war, gegen Open Source-Codes zu sein. Meist vergehen Monate oder auch Jahre bis Apple endlich den Quellcode von seinen Projekten veröffentlicht. Beispiel: Die Open-Source-Elemente von OS X El Capitan lassen weiterhin auf sich warten.
Swift ist nun jedenfalls rein „richtiges“ Open-Source-Projekt geworden. Auch bei der Safari-Rendering-Engine WebKit ist Apple mittlerweile so offen, wie es sich die Open Source-Community wünscht. Für weitere Informationen über die Programmiersprache Swift, hat Apple die Website Swift.org eingerichtet und publiziert, auf welcher auch Community-Ressourcen zu finden sind. Was haltet ihr von der neuen Programmiersprache Swift und der Open Source-Funktion? Schreibt es uns in die Kommentarfunktion oder sendet uns eine Nachricht an unsere Facebook-Seite.
Alle Beiträge unseres Adventskalenders
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mechanic Escape: neue Premium-Herausforderung für Platformer-Fans

Playdigious hat heute Mechanic Escape (AppStore) für iOS veröffentlicht. Die Universal-App kostet aktuell 1,99€ (33% Rabatt) und ist ein kniffliges Jump & Run, das auf Steam bereits mehr als 200.000 Spieler begeistern konnte.

In 80 Level, aufgeteilt auf vier unterschiedliche Welten, rennt und springt ihr mit einem alten Röhrenfernseher durch die gefährlichen Level. Aufgabe in jedem Level ist es, viele kleine TV-Geräte einzusammeln. Dafür lauft ihr über zwei Buttons unten links auf dem Bildschirm nach rechts und links. Taps aufs Display auf der rechten Hälfte sorgen für Sprünge, zwei Taps für einen Doppelsprung. Alternativ könnt ihr auch einen MFi-Controller verwenden.
Mechanic Escape iOS
Die einzelnen Level sind allesamt recht kurz und meist in rund einer Minute durchgespielt. Der Haken an der Sache ist aber, dass ihr bei jedem Fehler – und die können schnell passieren – wieder komplett zum Anfang zurückgesetzt werdet. Da zudem oft auch noch Zeitdruck herrscht, ist die Hektik und die Gefahr von Fehlern um so größer. Zumal es zahllose wirklich schwer zu meisternde Passagen gibt, oft erst kurz vor dem Ziel…
Mechanic Escape iOS
Entsprechend der benötigten Zeit und der eingesammelten Mini-TVs erhaltet ihr im Ziel bis zu 3 Sterne als Auszeichnung. Die zu erreichen sorgt für Glücksgefühle, schließlich werdet ihr oft mehrere Versuche bei einem Level benötigen. Das mag für manche frustrierend wirken, für andere den Reiz des Spieles ausmachen. Wir finden: gelungener Puzzle-Plattformer mit hohem Schwierigkeitsgrad und abwechslungsreichem Gameplay.

Der Beitrag Mechanic Escape: neue Premium-Herausforderung für Platformer-Fans erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri-Unterstützung: Apple arbeitet an runderneuerter Remote-App für den Apple TV

Mehr als ein Monat nach der Veröffentlichung des neuen Apple TV ist es nun endlich soweit: Gemeinsam mit dem Dienstag Abend veröffentlichten Update auf tvOS 9.1 bringt Apple die stark vermisste Unterstützung für die Remote-App auf iPhone, iPad und Apple Watch. Parallel dazu arbeitet das Unternehmen an einer gänzlich neuen Remote-App, wie Eddy Cue nun verraten hat....

Siri-Unterstützung: Apple arbeitet an runderneuerter Remote-App für den Apple TV
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music mit neuen Problemen unter tvOS

Das Apple TV 4 verursacht bei manchen Usern neue Probleme mit Apple Music.

Jim Dalrymple von der US-Webseite The Loop hat nach einer angekündigten Aktualisierung von Apple Music den Streaming-Dienst auf dem Apple TV 4 getestet. Das Update sollte eigentlich Dinge wie Offline-Download von Musik beheben. Anstatt dass ihm diese Verbesserungen aufgefallen sind, hat Dalrymple allerdings nur neue Bugs bemerkt.

Apple TV 4 Ansicht

So erkennt Apple Music auf dem Apple TV 4 im Radio-Modus abgespielte Tracks nicht korrekt. Wenn ein Lied als nicht passend markiert und ein neues abgespielt wird, gibt tvOS diesem bei ihm einen gänzlich falschen Titel. Ein Song von Robert Plant wurde dabei in der „Info“-Ansicht über dem Musikplayer zu einem von Peter Frampton.

Einzelne Tracks werden zu ganzen Alben

Auch beim Hinzufügen neuer Musik gibt es Probleme. Fügt er einen einzelnen Song zur eigenen Mediathek hinzu und navigiert mit Klick auf den Kreis über dem Albumcover im „Sie hören“-Bildschirm auf das zugehörige Album, wird dieses komplett als Teil seiner Mediathek angezeigt – was es nicht ist.

Fazit daher leider: Apple Music macht trotz einiger Hintergrundarbeit von Apple bei vielen Usern, egal ob auf Macs, iDevices oder Apple TVs, weiterhin Probleme.

Habt auch Ihr solche Probleme mit Apple Music auf dem Apple TV 4? Oder läuft alles rund?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beliebtes Brettspiel „Carcassonne“ debütiert im Mac App Store

Jetzt ist es soweit. Carcassonne ist im Mac App Store gelandet.

Carcassonne macWie angekündigt, liegt Carcassonne (Mac Store-Link) ab sofort auch als Mac-App zum Kauf bereit. Der 24,99 Euro teure Download ist 286 MB groß, erfordert mindestens OS X 10.10 und integriert alle sechs Erweiterungen. Ab sofort können Spieler des Brettspiels auch zwischen iPhone, iPad und Mac wechseln. Ihr könnt ein Spiel auf dem Mac beginnen und am iPhone fortsetzen.

Nach mehr als neun Monaten Arbeit ist die Applikation jetzt für den Mac ausgereift. Über 4,5 Millionen Online-Spiele wurden bereits auf iPhone und iPad absolviert, auf dem Mac könnt ihr mit wenigen Mausklicks eure Stadt erbauen und hoffentlich die meisten Punkte abstauben. Weiterhin gilt es auch hier im Duell gegen Gegner aus der ganzen Welt eine mittelalterliche Landschaft um Städten und Klöstern, Straßen und Wiesen aufbauen.

Carcassonne jetzt für den Mac verfügbar

Carcassonne 2 macDazu stehen jedem Spieler immer wieder neue Karten zur Verfügung, die er einfach auf das Spielfeld legt. Erklärt wird das Gameplay sehr ausführlich in einem interaktiven Tutorial, das natürlich wie das gesamte Spiel in deutscher Sprache erhältlich ist. Ganz ohne Hektik und Stress kann man unter anderem in einem Online-Multiplayer antreten und immer wieder auf neue Gegner und Taktiken stoßen. Kein Spiel gleicht dem anderen, es macht einfach Spaß. Im Gegensatz zur Brettspiel-Variante wird das teilweise komplizierte Zählen der Punkte natürlich vom Computer übernommen.

Wir haben die Mac-App schon installiert. Es gibt auch hier tolle Grafiken, das Gameplay mit der Maus ist ebenfalls sehr simpel. Wer also auch auf dem Mac das beliebte Brettspiel Carcassonne in Angriff nehmen möchte, kann das Komplettpaket mit allen Erweiterungen im Mac App Store für 24,99 Euro erwerben.

Der Artikel Beliebtes Brettspiel „Carcassonne“ debütiert im Mac App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PicItUp

Hervorragend für Studenten, Geschäftsleute, Reisende und Bücherwürmer.Schießen Sie einfach ein Foto von einem beliebigen Buch, einer Zeitung, einem Schild, einem Etikett oder einem Speiseplan, berühren Sie das Wort oder die Wortgruppe und PicItUp wird es für Sie nachschlagen.•Wörterbucheinträge•Suche im NetzAchten Sie für ein optimales Ergebnisauf ausreichend Licht, zoomen Sie an den gewünschten Text heran und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heutige Weihnachts-Schnäppchen: iTunes-Film, Netatmo, Withings, UE Megaboom und mehr

Kurz vor Weihnachten beglücken uns verschiedene Anbieter nich einmal mit satten Rabatten. Der GRAVIS Adventskalender geht dabei bis Heiligabend rückwärts vor und hat heute sein neuntes Türchen schon wieder geschlossen. Dennoch findet man dort nach wie vor interessante Rabatte beim Kauf eines MacBook Air, eines iMacs, eines