Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.387 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Fotografie
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Soziale Netze
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Unterhaltung
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Familie & Kinder
8.
Thriller
9.
Liebesgeschichten
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Familie & Kinder
7.
Liebesgeschichten
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Max Giesinger
7.
The Weeknd
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
Disturbed

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Andreas Gabalier
10.
Genetikk

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Judy Astley
5.
Andreas Gruber
6.
Simon Beckett
7.
Marc Elsberg
8.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Nele Neuhaus
Stand: 03:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

415 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

8. Dezember 2015

Firefox OS sagt Lebewohl, endlich

Firefox OS

Firefox OS gibt es nicht mehr. Mozilla hat einen Strich unter das Projekt gemacht. Folglich werden Smartphones mit Firefox OS zu Sammlerstücken und der Anbieter gerät aber zusehends unter Druck. Eigentlich kennt man Mozilla als „echte Alternative“. Mozilla stand früher für Firefox und war die Speerspitze der Webentwicklung. Man zeigte, wie HTML wirklich funktionierte, und (...). Weiterlesen!

The post Firefox OS sagt Lebewohl, endlich appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht watchOS 2.1

Nebst iOS 9.2 für iPhone, iPod touch und iPad hat Apple auch für die Apple Watch ein Update bereitgestellt. Apple gibt in der Beschreibung lediglich „Unterstützung für neue Sprachen sowie Fehlerbehebungen.“ an. Neue Funktionen sind keine dabei. Das Update auf watchOS 2.1 kannst du via Apple Watch-App deines iPhones laden.
Dieses Update bietet Unterstützung für neue Sprachen sowie Fehlerbehebungen.
Informationen zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates finden Sie unter:
http://support.apple.com/kb/HT1222?viewlocale=de_DE
Original article: Apple veröffentlicht watchOS 2.1
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS 9.1 auf Apple TV 4 rüstet wichtige Funktionen nach

Apple TV 4

Mit dem ersten großen Update für tvOS reicht Apple unter anderem eine Funktion nach, die zuletzt viele vermisst haben: Das Apple TV lässt sich nun auf Wunsch auch mit iPhone, iPad oder der Apple Watch fernsteuern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.2

Apple hat heute Abend, etwas überraschend, iOS 9.2 freigegeben. Apple Music wurde Verbessert bzw. Fehler wurden behoben. Zudem gibt es etliche Verbesserungen und Stabilitätsoptimierungen. Du kannst das Update in den Einstellungen des Gerätes (Allgemein -> Softwareaktualisierung) oder über iTunes (Nach Update suchen) laden.
– Verbesserungen bei Apple Music
– Jetzt können Sie eine neue Playlist erstellen, wenn Sie einen Titel zu einer Playlist hinzufügen.
– Ihre zuletzt geänderte Playlist erscheint jetzt an erster Stelle, wenn Sie Titel zu Playlists hinzufügen.
– Laden Sie Alben oder Playlists von Ihrer iCloud Music-Mediathek, indem Sie auf die iCloud-Download-Taste tippen.
– Anhand der neuen Download-Anzeige sehen Sie neben jedem Titel in „Meine Musik“ und Playlists, welche Titel geladen wurden.
– Sehen Sie Werke, Komponisten und Künstler beim Stöbern durch klassische Musik im Apple Music-Katalog.
– Neuer Abschnitt „Top-Artikel“ in News, sodass Sie immer über die wichtigsten Nachrichten des Tages informiert sind (nur in den USA, Großbritannien und Australien verfügbar).
– Mail Drop in Mail zum Senden von großen Anhängen.
– iBooks unterstützt jetzt 3D Touch, sodass Seiten aus dem Inhaltsverzeichnis, Ihren Notizen und Lesezeichen oder aus Suchergebnissen in einem Buch per „Peek“ und „Pop“ angezeigt werden können.
– In iBooks können Sie jetzt beim Hören eines Hörbuchs gleichzeitig in Ihrer Bibliothek oder im iBooks Store stöbern oder andere Bücher lesen.
– iPhone-Unterstützung für den USB Kamera-Adapter zum Importieren von Fotos und Videos.
– Verbesserte Stabilität für Safari.
– Verbesserte Stabilität für Podcasts.
– Fehlerbehebung für Probleme beim Zugriff auf Mail-Anhänge für Benutzer mit POP-E-Mail-Accounts.
– Fehlerbehebung bei der Anzeige von Mail-Anhängen und Text in Mail.
– Fehlerbehebung beim Aktivieren von Live Photos nach dem Wiederherstellen aus einem vorigen iCloud-Backup.
– Fehlerbehebung bei der Anzeige von Suchergebnissen in „Kontakten“.
– Fehlerbehebung bei der Anzeige aller sieben Tage in der Wochenansicht in „Kalender“.
– Fehlerbehebung bei der Anzeige des Kamerabildschirms auf dem iPad bei Videoaufnahmen.
– Fehlerbehebung zur Verbesserung der Stabilität in der Aktivität-App am Tag der Zeitumstellung.
– Fehlerbehebung bei der Anzeige von Daten in der Health-App.
– Fehlerbehebung bei der Anzeige von Wallet-Updates und Warnhinweisen im Sperrbildschirm.
– Fehlerbehebung beim Aktiveren von Weckern nach einem iOS-Update.
– Fehlerbehebung bei der Anmeldung bei „Mein iPhone suchen“.
– Fehlerbehebung für das komplette Abschließen von manuellen iCloud Backups.
– Fehlerbehebung für das versehentliche Auslösen des Textauswahlmodus auf der iPad-Tastatur.
– Verbesserte Reaktionsfähigkeit der Tastatur beim Verwenden von Schnellantworten.
– Verbesserte Satzzeicheneingabe auf chinesischen 10-er Tastaturen (Pinyin & Pinselstrich) mit einer erweiterten Ansicht der Satzzeichensymbole und besseren Vorschlägen.
– Fehlerbehebung bei der Feststelltaste auf kyrillischen Tastaturen während der Eingabe in URL- oder E-Mail-Feldern.
– Verbesserungen bei den Bedienungshilfen:
– Fehlerbehebung bei VoiceOver, wenn die Gesichtserkennung der Kamera verwendet wird.
– Unterstützung für VoiceOver, um den Bildschirm aus dem Ruhezustand zu wecken.
– Unterstützung für VoiceOver, sodass der App-Umschalter mit einer 3D Touch-Geste aufgerufen werden kann.
– Fehlerbehebung für den geführten Zugriff beim Beenden von Anrufen.
– Verbesserte Funktionalität für Benutzer der Schaltersteuerung beim Verwenden von 3D Touch.
– Fehlerbehebung beim Sprechtempo zum Vorlesen des Bildschirminhalts.
– Unterstützung für Siri in Arabisch (Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate)
Original article: Apple veröffentlicht iOS 9.2
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Deezer im Angebot, Pixelmator gratis, Apple TV-Tipp

AppSalat am 08.12.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Facebook schmälert App-Landschaft. Mit Slingshot, Rooms und Riff nimmt Facebook gleich drei Apps offline. Die Apps waren hierzulande zwar nicht verfügbar, doch der Schritt kann als Indiz gewertet werden, dass die Mehr-App-Strategie nicht das Nonplus-Ultra ist.

Twitter zeigt Bilder neu an. In der Timeline von Twitter werden die eingebetteten Bilder jetzt in voller Größe angezeigt. Zuvor hat man sie immer abgeschnitten.

WP-Appbox: Twitter (Kostenlos, App Store) →

Pixelmator gratis abstauben. Über einen Umweg könnt ihr die Vollversion von Pixelmator gratis laden. Einfach auf dieser Seite die Frage mit „294“ beantworten – und schon habt ihr das Bildbearbeitungsprogramm gratis!

Wichtig: Bitte die Seite in Safari (auf dem Mac) öffnen, nicht in der App, dann gehts.

App-Tipp: Bilderwand für den Apple TV. PhotoWall+ bringt Fotos per Apple TV 4 auf den Fernseher, wobei die Aufnahmen von mehreren iOS-Geräten stammen können. Als passender Partner dient die iOS-App, um Fotos zum jeweiligen TV-Gerät zu senden.

WP-Appbox: PhotoWall+ Cam – the Companion App for PhotoWall+ (Kostenlos, App Store) →

Deezer lockt mit drei Monate Premium für 99 Cent. Das Angebot findet sich auf dieser Seite. Ein ähnliches hat auch Spotify kürzlich lanciert.

WP-Appbox: Deezer Music (Kostenlos, App Store) →

iOS Rabatte im Überblick

„Ai Search“ (Universal) – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Ai Search - A Smart Search Center (Kostenlos, App Store) →

„AirAttack HD“ (iPad) – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: AirAttack HD (Kostenlos, App Store) →

„Flow Free: Bridges“ (Universal) – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Flow Free: Bridges (Kostenlos, App Store) →

„Virtual Trainer Stretch“ (Universal) – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Virtual Trainer Stretching (Kostenlos, App Store) →

„Oxford Advanced Learner’s…“ (Universal) – gratis statt €29.99.

WP-Appbox: Oxford Advanced Learner’s Dictionary (Kostenlos, App Store) →

„EMERGENCY Mobile“ (iPhone) – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: EMERGENCY (Kostenlos, App Store) →

„Firo – Music Maker,…“ (iPad) – gratis statt €6.99.

WP-Appbox: Firo - Music Maker, Instrument, Drums, Chords, Looper, and MIDI Controller (Kostenlos, App Store) →

„Monument Valley“ (Universal) – gratis statt €3.99.

WP-Appbox: Monument Valley (3,99 €, App Store) →

„JotNot Scanner | scan PDFs…“ (Universal) – gratis statt €4.99.

WP-Appbox: JotNot Scanner | Dokumente, Belege, Faxe, Spesen und Weißwandtafeln als PDF scannen (4,99 €, App Store) →

„Banner Saga“ (Universal) – €4.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Banner Saga (4,99 €, App Store) →

„Toca Tea Party“ (iPad) – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: Toca Tea Party (Kostenlos, App Store) →

„Weight Diary“ (iPhone) – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: Mein Gewicht (Kostenlos, App Store) →

„YAMGUN“ (Universal) – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: YAMGUN (Kostenlos, App Store) →

„Top Tank“ (Universal) – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Top Tank (Kostenlos, App Store) →

„CP 1919“ (iPad) – €0.99 statt €9.99.

WP-Appbox: CP 1919 (0,99 €, App Store) →

Mac Apps im Überblick

„Home Business Card“ kostet €24.99 statt €29.99.

WP-Appbox: Home Business Card (24,99 €, Mac App Store) →

„ExactScan“ kostet €59.99 statt €79.99.

WP-Appbox: ExactScan (59,99 €, Mac App Store) →

„AnyMP4 AVCHD Converter“ kostet nichts statt €19.99.

WP-Appbox: AnyMP4 AVCHD Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

„QuickScale“ kostet nichts statt €9.99.

WP-Appbox: QuickScale (Kostenlos, Mac App Store) →

„Fast Start“ kostet nichts statt €0.99.

WP-Appbox: Fast Start (Kostenlos, Mac App Store) →

„Unibox“ kostet €9.99 statt €19.99.

WP-Appbox: Unibox (9,99 €, Mac App Store) →

„Video Compress Pro -…“ kostet €3.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Video Compress Pro - Compress Smaller Movie (3,99 €, Mac App Store) →

„Translate Tab“ kostet €2.99 statt €3.99.

WP-Appbox: bersetzung Tab (2,99 €, Mac App Store) →

„Typing Instructor for Kids…“ kostet €12.99 statt €19.99.

WP-Appbox: Typing Instructor for Kids Platinum (12,99 €, Mac App Store) →

„Skype Call Recorder“ kostet €9.99 statt €14.99.

WP-Appbox: Skype Call Recorder (9,99 €, Mac App Store) →

„Make a Face Plus“ kostet €1.99 statt €3.99.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

„Molecular Mayhem“ kostet €1.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Molecular Mayhem (1,99 €, Mac App Store) →

„Catalook“ kostet €1.99 statt €3.99.

WP-Appbox: Catalook (1,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.2 soll Funkverbindungen zuverlässiger machen

OS X 10.11.2

Mit dem zweiten Update für "El Capitan" will Apple WLAN-Verbindungen verlässlicher machen. Auch Bluetooth und andere Funktechniken wie AirDrop und Handoff sollen profitieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Kleiner Sieg": Microsoft soll Apple im Oktober bei Online-Umsätzen von Tablets überholt haben

Microsoft kann am US-amerikanischen Tablet-Markt offenbar einen "kleinen Sieg" verbuchen, wie Fortune schreibt. Im Oktober soll das Unternehmen den Daten der Marktforscher von 1010data nach mehr Umsätze durch den Online-Verkauf von Tablets erwirtschaftet haben als Apple. Auf Microsoft entfielen demnach 45 Prozent der Umsätze, auf Apple nur 17 Prozent. Betrachtet man hingegen die vergangenen zwölf Monate, liegt...

"Kleiner Sieg": Microsoft soll Apple im Oktober bei Online-Umsätzen von Tablets überholt haben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Original iPhone 6S Akku-Case im Video: Reviews, 1.877mAh, Widget, integrierte Anennen, Alternativen

Im Laufe des heutigen Tages hat Apple das sogenannte Smart Battery Case für das iPhone 6 und iPhone 6S vorgestellt. Dieses kann zum Preis von 119 Euro im Apple Online Store bestellt werden. Über das das Design und den Preis des Gerätes kann man sicherlich kontrovers diskutieren. Wie dem auch sei, ändern kann man daran eh nichts. Entweder Design und Preis gefallen einem und man greift zu oder man lässt es einfach sein. Niemand ist gezwungen, einen solchen Original-Zubehörartikel zu kaufen. Dieses abgedroschene „Unter Steve Jobs wäre das nicht passiert, können wir nicht mehr lesen.“

apple_smart_battery_case

Original iPhone 6S Akku-Case

Im Internet tauchen kurz nach dem Verkaufstsart die ersten Berichte und Videos auf. Diese bringen ein paar weitere zusätzliche Informationen zum Produkt. The Verge betont, dass es sich nicht einzig und allein um einen externen Akku im Case handelt. Das Smart Battery Case bietet zwei Alleinstellungsmerkmale. Zum einen verfügt das Gerät über eine integrierte und passiv gekoppelte Antenne, um die Empfangsleistung des iPhone mit Smart Battery Case zu optimieren.

Zudem zeigt euch ein Widget in der Mitteilungszentrale an, wie voll der externe Akku geladen ist. Insgesamt setzt der verbaute Akku im Smart Battery Case auf eine Kapazität von 1.887mAh.

Apple’s smart battery case is fine, then, if you want a softer case or a „passive“ battery charging experience, with zero control over or understanding of how the case actually charges your phone. Maybe that’s what Apple is hoping: that buyers of this thing will slip it on and never take it off, charging their iPhones entirely through the case’s Lightning port going forward, forgetting about its big ol’ bump in the back. They will be pleased, finally, with their iPhone 6’s or 6S’s battery life, and the memory of spending an extra $99 for it, rather than having it just work that way in the first place, will eventually fade away.

Auch bei Engaget findet ihr ein Review zum Original iPhone 6S Akku-Case.

Alternative iPhone 6S Akku-Case

Apple hat lange gewartet, bis der Hersteller mit einem eigenen Akku-Case in den Handel kommt. Viele andere Hersteller sind seit Jahren vertreten. Bei Amazon tummeln sich zahlreiche Anbieter. So erhaltet ihr dort beispielsweise das Anker Akku-Case (3100mAh) zum Preis von 39,99 Euro oder die Spigen Akku-Schutzhülle (3.100mAH) für 42,99 Euro.

Update: Im übrigen: Das Design kann uns auch nicht überzeugen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Money 4.7.1 - Personal accounting app.

Money presents a powerful, comprehensive, and intuitive system designed to help you keep control of your financial life. Oversee your account balances, track investments, keep budgets, and manage your bank accounts, credit cards, loans, assets, and cash. Do it all in a straightforward and stylish interface.

  • Create separate accounts for your bank accounts, cash, credit cards, investments, assets, and loans to balance your accounting with grace.
  • Money allows you to connect directly to hundreds of financial institutions via the Internet and update your accounts automatically.
  • Set your target revenues and expenses for each month. Afterwards, compare your targets with the actual outcome with the Budget Monitor bars.
  • Set up recurring transactions for payments that occur on regular basis. Money can add them automatically without you even noticing.
  • Money offers 13 types of reports, including Spending by Category, Net Worth, and more. See your financial situation appear right before your eyes.
  • Store Money documents in your Dropbox account to access and edit them from any of your devices, at home or on the go.


Version 4.7.1 (4.7):

Note: The downloadable demo is at 4.7. The version available for purchase on the Mac App Store is version 4.7.1.

  • Speed issue with the Cyrillic alphabet fixed


  • OS X 10.7 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Money 4.7 - Personal accounting app.

Money presents a powerful, comprehensive, and intuitive system designed to help you keep control of your financial life. Oversee your account balances, track investments, keep budgets, and manage your bank accounts, credit cards, loans, assets, and cash. Do it all in a straightforward and stylish interface.

  • Create separate accounts for your bank accounts, cash, credit cards, investments, assets, and loans to balance your accounting with grace.
  • Money allows you to connect directly to hundreds of financial institutions via the Internet and update your accounts automatically.
  • Set your target revenues and expenses for each month. Afterwards, compare your targets with the actual outcome with the Budget Monitor bars.
  • Set up recurring transactions for payments that occur on regular basis. Money can add them automatically without you even noticing.
  • Money offers 13 types of reports, including Spending by Category, Net Worth, and more. See your financial situation appear right before your eyes.
  • Store Money documents in your Dropbox account to access and edit them from any of your devices, at home or on the go.


Version 4.7.1 (4.7):

Note: The downloadable demo is at 4.7. The version available for purchase on the Mac App Store is version 4.7.1.

  • Speed issue with the Cyrillic alphabet fixed


  • OS X 10.7 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.2 bügelt viele Fehler auf iPhone und iPad aus

iOS 9.2 iPhone 6s

Das Update beseitigt größere Schwierigkeiten und bringt Verbesserungen unter anderem für Apple Music und iBooks. Für die Apple Watch gibt es ebenfalls eine Software-Aktualisierung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

watchOS 2.1 für Apple Watch veröffentlicht

Apple Watch - Komplikationen von Drittherstellern

Apple hat neben iOS 9.2 auch eine neue Version von watchOS 2.1 für die Apple Watch veröffentlicht. Die Software kann über das gekoppelte iPhone installiert werden. Besitzer einer Apple Watch können watchOS 2.1 über ihr iPhone darauf installieren. Wenn Sie dann noch das neue Apple TV updaten können sie mit der Remote-App von Apple zukünftig (...). Weiterlesen!

The post watchOS 2.1 für Apple Watch veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple aktualisiert sein Lightning auf SD Kartenlesegerät

Wie die Kollegen vom iDownloadBlog entdeckt haben, hat Apple heimlich, still und leise sein Lightning auf SD Kartenlesegerät im Apple Online Store aktualisiert. Während der Adapter, mit dem sich Fotos von einer SD-Karte auf das iPad befördern ließen schon einige Zeit verfügbar ist, unterstützt die neue Version nun auch die Übertragung der Bilder auf ein iPhone, wo der alte Adapter bislang als nicht kompatible Hardware identifiziert wurde. Darüber hinaus macht die nun erhältliche Version auf dem iPad Pro nun auch von den durch USB 3.0 möglichen Geschwindigkeiten bei der Datenübertragung Gebrauch. Auf allen anderen Geräten entspricht die Geschwindigkeit USB 2.0. Der neue Adapter kann ab sofort über den folgenden Link zu einem Preis von € 35,- im Apple Online Store erworben werden: Lightning auf SD Kartenlesegerät

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV 4: tvOS 9.1 bringt Support für die Remote-App

tvOS 9.1 ist da und bringt neben allerhand Bugfixes auch verschiedene neue Funktionen für AppleTV 4 mit sich. Kurz nach dem Verkaufsstart von AppleTV 4 keimte durchaus berechtigte Kritik auf, dass die Remote-App nicht mit AppleTV 4 kompatibel ist. Mit tvOS 9.1 bessert Apple nach.

remote_app_appletv4

tvOS 9.1 bringt Support für die Remote-App

Im Laufe des heutigen Abends hat Apple tvOS 9.1 für AppleTV veröffentlicht. Soweit bekannt. An dieser Stelle möchten wir auf eine Neuerung explizit hinweisen, die das Zusammenspiel zwischen den iOS-Geräten und AppleTV 4 deutlich bereichert. Die Rede ist von der Remote-App. Mit dieser könnt ihr über iPhone, iPad und iPod touch deutlich komfortabler auf AppleTV 4 zugreifen und Eingaben machen.

tvOS 9.1 bringt den Support für die Remote-App auf AppleTV 4. Sobald ihr tvOS 9.1 auf eurem AppleTV 4 installiert habt, solltet ihr das Gerät innerhalb der Remote-App auf eurem iOS-Gerät sehen. Sobald ihr eine Eingabe auf AppleTV 4 machen wollt, könnt ihr die Remote-App nutzen und so beispielsweise Sucheingaben machen. Gut, dass Apple nachgebessert hat. So wird die Bedienung von AppleTV 4 deutlich komfortabler.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.2 ist da

Apple hat iOS 9.2 zum Download freigegeben. Wie immer empfiehlt es sich vor dem Update ein Backup via iTunes oder iCloud zu erstellen. Die Änderungen beschreibt der iPhone-Hersteller wie folgt:

  • Verbesserungen bei Apple Music
    • Jetzt können Sie eine neue Playlist erstellen, wenn Sie einen Titel zu einer Playlist hinzufügen.
    • Ihre zuletzt geänderte Playlist erscheint jetzt an erster Stelle, wenn Sie Titel zu Playlists hinzufügen.
    • Laden Sie Alben oder Playlists von Ihrer iCloud Music-Mediathek, indem Sie auf die iCloud-Download-Taste tippen.
    • Anhand der neuen Download-Anzeige sehen Sie neben jedem Titel in „Meine Musik“ und Playlists, welche Titel geladen wurden.
    • Sehen Sie Werke, Komponisten und Künstler beim Stöbern durch klassische Musik im Apple Music-Katalog.
  • Neuer Abschnitt „Top-Artikel“ in News, sodass Sie immer über die wichtigsten Nachrichten des Tages informiert sind (nur in den USA, Großbritannien und Australien verfügbar).
  • Mail Drop in Mail zum Senden von großen Anhängen.
  • iBooks unterstützt jetzt 3D Touch, sodass Seiten aus dem Inhaltsverzeichnis, Ihren Notizen und Lesezeichen oder aus Suchergebnissen in einem Buch per „Peek“ und „Pop“ angezeigt werden können.
  • In iBooks können Sie jetzt beim Hören eines Hörbuchs gleichzeitig in Ihrer Bibliothek oder im iBooks Store stöbern oder andere Bücher lesen.
  • iPhone-Unterstützung für den USB Kamera-Adapter zum Importieren von Fotos und Videos.
  • Verbesserte Stabilität für Safari.
  • Verbesserte Stabilität für Podcasts.
  • Fehlerbehebung für Probleme beim Zugriff auf Mail-Anhänge für Benutzer mit POP-E-Mail-Accounts.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Mail-Anhängen und Text in Mail.
  • Fehlerbehebung beim Aktivieren von Live Photos nach dem Wiederherstellen aus einem vorigen iCloud-Backup.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Suchergebnissen in „Kontakten“.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige aller sieben Tage in der Wochenansicht in „Kalender“.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige des Kamerabildschirms auf dem iPad bei Videoaufnahmen.
  • Fehlerbehebung zur Verbesserung der Stabilität in der Aktivität-App am Tag der Zeitumstellung.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Daten in der Health-App.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Wallet-Updates und Warnhinweisen im Sperrbildschirm.
  • Fehlerbehebung beim Aktiveren von Weckern nach einem iOS-Update.
  • Fehlerbehebung bei der Anmeldung bei „Mein iPhone suchen“.
  • Fehlerbehebung für das komplette Abschließen von manuellen iCloud Backups.
  • Fehlerbehebung für das versehentliche Auslösen des Textauswahlmodus auf der iPad-Tastatur.
  • Verbesserte Reaktionsfähigkeit der Tastatur beim Verwenden von Schnellantworten.
  • Verbesserte Satzzeicheneingabe auf chinesischen 10-er Tastaturen (Pinyin & Pinselstrich) mit einer erweiterten Ansicht der Satzzeichensymbole und besseren Vorschlägen.
  • Fehlerbehebung bei der Feststelltaste auf kyrillischen Tastaturen während der Eingabe in URL- oder E-Mail-Feldern.
  • Verbesserungen bei den Bedienungshilfen
    • Fehlerbehebung bei VoiceOver, wenn die Gesichtserkennung der Kamera verwendet wird.
    • Unterstützung für VoiceOver, um den Bildschirm aus dem Ruhezustand zu wecken.
    • Unterstützung für VoiceOver, sodass der App-Umschalter mit einer 3D Touch-Geste aufgerufen werden kann.
    • Fehlerbehebung für den geführten Zugriff beim Beenden von Anrufen.
    • Verbesserte Funktionalität für Benutzer der Schaltersteuerung beim Verwenden von 3D Touch.
    • Fehlerbehebung beim Sprechtempo zum Vorlesen des Bildschirminhalts.
  • Unterstützung für Siri in Arabisch (Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate)

Informationen zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates finden Sie unter: https://support.apple.com/HT201222?viewlocale=de_DE

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Event März 2016: iPhone 6c, Apple Watch 2, iPad Air 3 & neue Skylake Macbooks?

Apple Event März 2016: iPhone 6c, Apple Watch 2, iPad Air 3 & neue Skylake Macbooks? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple Event 2016 mit Apple Watch 2 und iPhone 6c schon im März 2016? Plant Apple bereits für das Frühjahr 2016 – genauer gesagt März nächsten Jahres – die nächste […]

Der Beitrag Apple Event März 2016: iPhone 6c, Apple Watch 2, iPad Air 3 & neue Skylake Macbooks? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CarPlay im Langzeittest: Fazit (Teil 3)

Letzten Freitag ging es bei Apple CarPlay um die Auswahl des Gerätes sowie des erforderlichen Zubehörs. Diese Woche Mittwoch wurde im Teil 2 der Einbau behandelt. Heute am Freitag beenden wir die Serie mit Teil 3 – "Langzeitbericht und Fazit".
Die Umrüstung ist nun ein halbes Jahr her. Im...

CarPlay im Langzeittest: Fazit (Teil 3)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Remote App unterstützt jetzt auch das neue Apple TV 4

Mit tvOS 9.1 unterstützt jetzt auch die iOS Remote App das neue Apple TV 4.

Zuletzt ließ sich die Remote App nur noch mit Apple TV 2 und Apple TV 3 nutzen. Mit tvOS 9.1 hat Apple die Funktionalität für die neue Generation nachgereicht.

Apple TV Werbung 17 11 2015

Viele User hatten sich gewundert, dass Apple zum Thema gar nichts kommuniziert hatte. Nun aber ist alles gut: Ihr müsst jetzt also nicht mehr unbedingt längere Texteingaben mit der Siri Remote tippen, sondern könnt die App nutzen. Übrigens: Die Remote App selbst wurde nicht aktualisiert. Befindet sie sich auf Eurem Screen, könnt Ihr sofort loslegen.

Remote Remote
(229)
Gratis (universal, 24 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Follow The Star

Die Weihnachtsgeschichte in 24 kurze Episoden aus Sicht der beteiligten Tiere erzählt, versteckt sich hinter den Türchen dieses Adventskalenders. Freue Dich auf Weihnachten und mach jeden Tag ein Türchen auf!So wird die Zeit nicht lang und dann ist endlich Weihnachten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watch 2: Apple plant Event für März 2016

Apple Watch 2 Event für März geplant. Im September 2014 stellte Apple die Apple Watch erstmals der Weltöffentlichkeit vor. Bis zum Marktstart vergingen allerdings noch ein paar Monate, so dass sich die Apple Watch seit April 2015 kaufen lässt. Wie heißt so schön? Nach dem Spiel ist vor dem Spiel bzw. nach der Apple Watch ist vor der Apple Watch 2. Sollte sich Apple grob am Jahresrhythmus seiner iOS-Geräte halten, so könnte die Apple Watch 2 im April 2016 auf den Markt kommen. Aktuelle Planungen laufen daraufhin.

facebook_messenger_apple_watch

Apple Watch 2 Event für März 2016 geplant

Wie 9to5Mac berichtet, plant Apple die nächste Keynote für März 2016. Im Rahmen der Veranstaltung soll die Apple Watch 2 präsentiert werden, so will es Mark Gurman von mit der Materie vertrauten Personen erfahren haben. Ab April 2016 könnte die Apple Watch 2 dann im Handel sein. Genau wie bei den iOS-Geräten würde sich Apple auch bei der Apple Watch am Jahresrythmus halten. Auch die Vorstellung des sogenannten iPhone 6C mit 4 Zoll Display ist für dieses Event wahrscheinlich.

Bereits vor dem Verkaufsstart der ersten Apple Watch Generation hat sich der Hersteller dazu Gedanken gemacht, welche Technologien in der zweiten Generation verbaut werden könnten. Unter anderem ist die Rede von einer Kamera, neuen Gesundheitssensoren, eine größere Unabhängigkeit vom iPhone etc. pp. Zum jetzigen Zeitpunkt steht allerdings noch nicht fest, welche Features es tatschlich in die Apple Watch 2 schaffen.

Parallel zum Apple Watch 2 könnte Apple das iPhone 6C vorstellen. Dieses geistert seit Wochen durch die Gerüchteküche und könnte ein „aktualisiertes“ iPhone 5S mit 4 Zoll Display, A9-Chip und weiteren Verbesserungen sein. Wir würden es begrüßen, wenn Apple tatsächlich ein neues 4 Zoll iPhone präsentiert.

Alles in allem klingt es logisch, wenn Apple im März zum Special Event lädt. Apple Watch 2 und iPhone 6C könnten im Rampenlicht stehen. Parallel dazu warten wir sehnsüchtig auf ein 15 Zoll Retina MacBook Pro mit Skylake-Prozessoren…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4 unterstützt Remote-App für iOS und Apple-Music-Suche mit Siri

ipad-pro-fotoMit der neuen Softwareversion 9.1 beseitigt Apple zwei prominente Kritikpunkte an Apple TV 4. Ab sofort lässt sich die Remote-App für iOS mit der neuesten Generation der Set-Top-Box nutzen, zudem kann man mit die Spracheingabe der Siri Remote nun auch mit Apple Music nutzen. Nach dem Verkaufsstart von Apple TV wurde mit Blick auf die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.2 für iPhone und iPad veröffentlicht

iOS 9 auf iPhone und iPad

Apple hat das neue iOS 9.2 für iPhone, iPod touch und iPad veröffentlicht. Ein paar Wochen, nachdem der Betatest für dieses Wartungsupdate gestartet worden war. Der Download ist über die Geräte möglich, alternativ stellen wir die Downloadlinks bereit. iOS 9.2 bringt einige Änderungen mit sich. Für iPhone-Besitzer können sich freuen, dass sie nun auch das (...). Weiterlesen!

The post iOS 9.2 für iPhone und iPad veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Neue Messenger von Telekom & Sony und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Die Tracking-App verbessert das Erkennen von Aktivitäten und bezieht Daten nun über Facebook Places:

Moves Moves
(2)
Gratis (iPhone, 11 MB)

Das geniale RPG wird mit einem Inhalts-Update versehen, das die Story erweitert:

Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
(2)
2,99 € (unviersal, 43 MB)

In den USA können Prime Video Nutzer nun zusätzliche Kanäle und Pakete hinzukaufen – ab 2,99 Dollar geht es los. In Deutschland ist diese Option bisher nicht erhältlich:

Amazon Video / Deutschland Amazon Video / Deutschland
(157)
Gratis (universal, 27 MB)

Ihr wart nicht allein. Der beliebte Messenger hatte heute tagsüber mit massiven Ausfällen zu kämpfen:

Snapchat Snapchat
(182)
Gratis (iPhone, 76 MB)

Magine TV rückt auf Apple TV 4. Die tvOS-App hat rund 90 Sender im Angebot, vorausgesetzt Ihr zahlt und richtet einen Account ein. Für kurze Zeit gibt es Lockangebot, es beginnt bei knapp 5 Euro im Monat:

Magine TV Magine TV
(45)
Gratis (universal, 17 MB)

Twitter zeigt Bilder nun in voller Größe an – und nicht mehr nur angeschnitten:

Twitter Twitter
(46)
Gratis (universal, 66 MB)

Sowohl Telekom als aus Sony haben heute neue Messenger in den Store gebracht. Telekom Message+ funkt plattformübergreifend, also auch auf Android und beispielsweise im Vodafone-Netz. Das Besondere für Telekom-Kunden: Das Datenvolumen wird  nicht belastet. Der Mix aus Telefonie und Chat erlaubt natürlich auch das Senden von Fotos, Videos oder Standorten.

Einen anderen Ansatz verfolgt PlayStation Messages. Hier sollen Konsolenzocker miteinander chatten und sich vornehmlich über ihre Spielaktivitäten ausschauen. Natürlich kann die App auch für private Diskussion genutzt werden:

Telekom Message+ (RCS) Telekom Message+ (RCS)
(14)
Gratis (iPhone, 84 MB)

PlayStation®Messages PlayStation®Messages
(72)
Gratis (universal, 16 MB)


Telekom Message+ Screen

PlayStation Messages Screen

Das Free-To-Play Age of Empires Aufbau Spiel ist in den Philippinen und in Singapur erschienen:

Apples Karten-App muss nun mit fünf Milliarden Anfragen pro Woche zurechtkommen und wird auf iOS mehr genutzt, als alle anderen Dienste im App Store:

Google Maps Google Maps
(219)
Gratis (universal, 34 MB)

App des Tages

Die App erlaubt es Euch, ähnlich wie bei Sidefari, auf zwei Websites gleichzeitig zu surfen – unsere ganze Review zum ParallelBrowser hier:

Neue Apps

In dem Rogue-like-Game zieht Ihr durch zufällig generierte Dungeons, bekämpft Monster und findet Schätze:

I Wanna Be A Hero I Wanna Be A Hero
(1)
2,99 € (universal, 82 MB)

Die hübsche Notiz-App sitzt in der Systemleiste, von dort aus nutzt Ihr den Schnellzugriff:

Mannote Mannote
Keine Bewertungen
3,99 € (0.9 MB)

Das Rollenspiel bringt Euch dazu, actionbasiert von Arena zu Arena und von Kampf zu Kampf ziehen:

Battle Tales Battle Tales
(1)
Gratis (universal, 92 MB)

Der Arcade-Shooter bietet eindrucksvolle Grafiken und 22 große spielbare Level:

AirAttack 2 AirAttack 2
(4)
1,99 € (universal, 319 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So geht's: Dein Einstieg in die Bildbearbeitung mit Affinity Photo

Affinity Photo: Einstieg in die Bildbearbeitung. Das Freistellen eines Objektes, also das Trennen vom Rest des Bildes, kann eine mühevolle Fleißarbeit sein. Wir zeigen dir die wichtigsten Wege, die Affinity Photo am Mac dafür bereit hält.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unbedingt zuschlagen: Pixelmator für den Mac wird verschenkt (wieder da)

Die Photoshop-Alternative Pixelmator wird zum allerersten Mal kostenlos zum Download angeboten.

pixelmator free

Update am 8. Dezember: Die Aktion ist wieder online! Allerdings muss eine von mehreren Zugangsfragen beantwortet werden. Die Fragen sind immer wieder unterschiedlich, eine lautet beispielsweise „What is the Issue number of this month’s MacFormat?“. Die Antwort auf diese Frage lautet 294. Wenn ihr den Cache löscht oder einen anderen Browser verwendet, erscheint eine neue Frage.

Die Bildbearbeitungs-App Pixelmator wird für den Mac erstmals kostenlos angeboten. Wir empfehlen allen Mac-Nutzern den Download, eine bessere Bildbearbeitungsoftware gibt es zum Nulltarif nirgends. In Kooperation mit MacFormat, eine Mac-Zeitschrift aus Großbritannien, wird das Programm aktuell kostenlos angeboten – und natürlich handelt es sich hier um eine Vollversion.


Pixelmator verfügt über ein intuitives, klar strukturierteres Layout, das bereits vollkommen in die deutsche Sprache übersetzt worden und mit einfachen Vorgängen zum Importieren, Erstellen, Bearbeiten und Exportieren ausgestattet ist. Neben einigen kreativen Werkzeugen, darunter Tools zum Zeichnen und Malen mittels einer Vielzahl von Pinseln und Stiften, gibt es in Pixelmator die Möglichkeit, die eigenen Bilder signifikant zu verbessern.

Die App macht es unter anderem möglich, mehrere Ebenen zu erstellen, Teile eines Bildes für die Bearbeitung zu definieren, automatisch (und erstaunlich gut!) unerwünschte Objekte aus dem Bild zu entfernen, Farbfilter und Bokeh-Effekte anzuwenden, rote Augen zu entfernen, Bilder zuzuschneiden, skalieren und drehen, Lichtlecks zu kreieren und verschiedene Filter miteinander zu kombinieren.

Pixelmator ist meiner Meinung nach die beste Alternative zum recht teuren Adobe Photoshop. Seit unseren Aufzeichnungen, die bis ins Jahr 2011 zurückreichen, gab es die Software noch nie günstiger. Und obwohl Pixelmator schon so lange verfügbar ist, gibt es immer noch Updates. Wir können uns nur wiederholen: Klickt euch jetzt auf die Sonderseite und ladet euch Pixelmator komplett kostenfrei als Vollversion herunter. (Danke Klaus für den Tipp!)

Der Artikel Unbedingt zuschlagen: Pixelmator für den Mac wird verschenkt (wieder da) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.2 und watchOS 2.1

apple-3d-touch

Apple hat gerade eben seine neue Betriebssystemversion iOS 9.2 veröffentlicht und behebt damit eine ganze Reihe von Fehlern.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS 9.1 für Apple TV veröffentlicht - Siri steuert nun Apple Music

Apple hat für seine Settop-Box Apple TV der vierten Generation mit tvOS 9.1 ein Update des Betriebssystems veröffentlicht. Es erlaubt die Steuerung von Apple Music über Siri und auch die Remote-App für iOS funktioniert wieder mit der kleinen schwarzen Box.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS 9.1: Apple liefert Unterstützung für Remote App nach

Mit tvOS 9.1 liefert Apple ein längst überfälliges Feature nach: Unterstützung für die iOS Remote App.

Apple-TV-apps-games

Während man den Apple TV der zweiten und dritten Generation noch per iPhone oder iPad bedienen konnte, wurde dieses Feature beim neusten Gerät einfach weggelassen, was bei Kunden für viel Ärger sorgte. Möglicherweise machte die Umstellung auf eine neue Fernbedienung Probleme – auch wenn das beim wertvollsten Unternehmen der Welt nicht passieren sollte.

Besonders nützlich ist die Texteingabe per iDevice. Statt lange mit der Fernbedienung zu hantieren, kann man den gewünschten Text ab sofort einfach auf dem iPhone tippen.

Wer die Remote App bereits installiert hat, braucht diese nicht zu aktualisieren. Lediglich den Apple TV muss man auf den neusten Stand bringen.

(via MacRumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WatchOS 2.1 erschienen

Neben iOS 9.2 und OS X 10.11.2 hat Apple ein kleines Update für watchOS herausgegeben. Die neue Version 2.1 bringt Unterstützung für linksläufige Schriftsysteme mit, unterstützt den islamischen und hebräischen Kalender in der Kalender-Komplikation und beherrscht neue Sprachen bei Siri und bei der Diktierfunktion (under anderem Tschechisch, Ungarisch und Portugiesisch). Apple hat in watchOS 2....







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht tvOS 9.1 – Remote App funktioniert wieder

Apple-TV-4-Boxed

Neben iOS 9.2 hat Apple heute auch ein Update für den neuen Apple TV veröffentlicht.

Release Notes gibt es zwar keine, 9to5mac schreibt aber, dass Siri nun auch Apple Music durchsuchen kann.

Für uns wichtiger ist, dass endlich die Remote App mit dem neuen Apple TV zusammen funktioniert. Damit wird es viel einfacher zum Beispiel Passwörter einzugeben.

Das Update könnt ihr laden indem ihr in den Einstellungen auf System geht und dort nach Softwareupdate sucht.


WP-Appbox: Remote (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte: Bereits im März 2016 Watch 2 und iPhone 6C?

Wie Gerüchte verlauten lassen, soll bereits im März 2016 ein Event geplant sein, auf dem die Apple Watch 2 und sogar ein iPhone 6c released werden sollen. Marc Gurman, ein stets gut informierter US-Blogger, vermutet, dass auf dieser Veranstaltung die zweite Generation der Apple Watch vorgestellt werden soll. Ein Verkaufsstart wäre ab dem 2. April […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

watchOS 2.1: Apple Watch Update ist da

watchOS 2.1 steht als Download für Apple Watch zur Verfügung. Nachdem Apple im Laufe dieses Abends bereits iOS 9.2, OS X 10.11.2 und tvOS 9.1 zum Download bereit gestellt hatte, steht mit watchOS 2.1 ein weiteres Update zur Verfügung. Apple Watch Besitzer können sich watchOS 2.1 herunterladen.

watchos21

watchOS 2.1 ist da

Rund sechs Wochen nachdem Apple watchOS 2.0.1 als erstes Bugfix-Update für watchOS 2 zum Download bereit gestellt hat, folgt am heutigen Abend wachOS 2.1. Das Update bringt diverse Bugfixes und kleinere Verbesserungen mit sich. In den Release-Notes heißt es

  • Unterstützung für neue Systemsprachen: Arabisch, Griechisch, Hebräisch, Malaiisch, Portugiesisch (Portugal), Tschechisch, Ungarisch und Vietnamesisch.
  • Unterstützung für Benutzeroberflächen für linksläufige Sprachen
  • Option zum Wechseln zwischen europäischen und arabischen Ziffern für Arabisch
  • Neue Komplikation für islamische und hebräische Kalender
  • Unterstützung für Siri und die Diktierfunktion in Arabisch (Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate)
  • Unterstützung für die Diktierfunktion in Englisch (Malaysia), Griechisch, Hebräisch, Portugiesisch (Portugal), Tschechisch, Ungarisch und Vietnamesisch.
  • Ein Problem mit dem Aktualisieren von Ereignissen in der Kalenderkomplikation wurde behoben.
  • Ein Problem mit der Zeitanzeige im Gangreservemodus wurde behoben.
  • Ein Problem mit dem Starten von Drittanbieter-Apps wurde behoben.
  • Ein Problem mit der Anzeige der Symbole von Drittanbieter-Apps wurde behoben.
  • Ein Stabilitätsproblem beim Ändern der Systemsprache wurde behoben.

So funktioniert das Update

  • Die Apple Watch muss in der Reichweite des mit einem WLAN verbundenen iPhone sein
  • Die Apple Watch muss mit dem Ladegerät verbunden sein
  • Die Apple Watch muss mindestens zu 50 Prozent geladen sein

Dabei wird watchOS 2.1 über die Apple Watch App auf eurem iPhone installiert. Innerhalb der Apple Watch App ruft ihr Allgemein -> Softwareaktualisierungen auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Apple-Event im März 2016 mit Apple Watch 2 und iPhone 6c

Dass Apple bereits seit einiger Zeit an der zweiten Generation seiner Apple Watch arbeitet, dürfte klar sein. Nun gibt es erstmals konkrete Gerüchte um einen Termin zur Vorstellung des Geräts. Die für gewöhnlich gut unterrichteten Kollegen von 9to5Mac bringen dabei den März 2016 ins Gespräch. Damit würde die Apple Watch 2 vermutlich ziemlich genau ein Jahr nach dem Verkaufsstart der ersten Generation auf den Markt kommen. Als neue Features sind dann gerüchtehalber neue Sensoren, eine FaceTime-Kamera, sowie mehr Unabhängigkeit vom iPhone durch WiFi und GPS im Gespräch. Dies sind aber wie gesagt aktuell reine Gerüchte.

Gemeisam mit der Apple Watch 2 soll Apple dann auch angeblich gleich sein neues 4"-iPhone vorstellen. Hierzu hatten sich in den vergangenen Tagen die Gerüchte spürbar verdichtet. Das Gerät soll angeblich technisch weitestgehend auf dem iPhone 5s basieren, mit einem A9-Chip ausgestattet sein, WLAN in der Spezifikation 802.11ac unterstützen, sowie über Touch ID, Bluetooth 4.1 und verbesserte Kameras verfügen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Watch-Update watchOS 2.1 ist da

Apple hat mit watchOS 2.1 ein Update für die Apple Watch veröffentlicht, das vornehmlich neue Systemsprachen und dazugehörige Kalender unterstützt. Die arabische Sprache kann wie bei Siri für iOS 9.2 nun auch für die Apple Watch genutzt werden. Auch ein paar Probleme hat Apple behoben. (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht watchOS 2.1 und tvOS 9.1

Neben iOS 9.2 hat Apple am heutigen Abend auch watchOS 2.1 für die Apple Watch und tvOS 9.1 für das Apple TV 4 veröffentlicht. watchOS 2.1 behebt einige Fehler und bringt neue Sprachen auf die Apple Watch. tvOS 9.1 soll sich ebenfalls um einige Fehler kümmern und Verbesserungen mit sich bringen. Beide Updates können über die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Per App: NAS über das Internet mit Wake on LAN aufwecken

Heute Nachmittag habe ich mich mit der Frage beschäftigt, wie ich mich mein NAS auch aus der Ferne starten kann. Meine Lösung möchte ich mit euch teilen.

WOL Action

Bei vielen NAS-Modellen besteht das Problem, dass sie aufgrund diverser Dienste und Einstellungen möglicherweise nicht zuverlässig in den Ruhezustand wechseln. Ob das nun wirklich nötig ist oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden, denn so hoch ist der Stromverbrauch moderner Geräte natürlich auch nicht. Störender war für mich das immer wieder auftretende, wenn auch sehr leise Rauschen der Lüfter, wenn meine DiskStation von Synology sich mal wieder nicht richtig schlafen gelegt hat.

Eigentlich bietet der Hersteller für seine Modelle mit dem DS Finder eine App an, mit der man seine DiskStation auch aus der Ferne starten und verwalten kann, aber insbesondere das mit dem Starten wollte bei mir nie so wirklich funktionieren. Daher habe ich mich für die manuelle Methode über das klassische Wake on LAN entschieden, das prinzipiell auch mit fast allen NAS-Geräten anderer Hersteller wie etwa WD funktionieren sollte.

Gibt man den Suchbegriff Wake on LAN oder kurz WOL im App Store ein, findet man zahlreiche mehr oder wenige schicke Apps. Da das Design für mich durchaus eine Rolle spielt, habe ich zunächst einen Blick auf WOL Widget (App Store-Link) geworfen, das nicht nur schlicht aussieht, sondern auch ein Widget bietet, was für eine kurze und schnelle Aktion ja ziemlich perfekt ist. Abgesehen von einer etwas fummeligen Eingabe der IP-Adresse funktioniert die 99 Cent günstige Universal-App gut, bietet aber keinen externen Zugriff.

WOL Action ist vorerst die App meiner Wahl

Gerade dieser ist für mich aber besonders interessant, denn Zuhause kann ich ja auch einfach den Knopf am NAS drücken, um ihn per Hand einzuschalten, da braucht es keinen Umweg über das Netzwerk. Wenn ich aber mal unterwegs auf die DiskStation oder meinen Plex-Medienserver zugreifen möchte, geht das nur über Wake on LAN. Damit das über das Internet funktioniert, müssen im Router Ports freigegeben (UDP 7 & 9) sowie ein DDNS-Service eingerichtet werden, da sich die IP des heimischen Routers ja mindestens alle 24 Stunden ändert.

Um die DiskStation auch über das Internet starten zu können, habe ich WOL Action (App Store-Link) für 1,99 Euro auf meinem iPhone installiert – siehe Screenshots oben im Artikel. Die Universal-App ist zwar technisch sehr schlicht gehalten und verzichtet auf Extras wie ein Widget oder eine Anpassung an das iPhone 6, unterstützt Wake on LAN over Internet aber perfekt. Einfach DDNS-Adresse des Routers und Mac-Adresse des NAS eingeben und schon kann selbiger von überall auf der Welt gestartet werden.

Mit dieser Lösung bin ich aktuell sehr zufrieden, das Ausschalten der NAS funktioniert problemlos mit der DS Finder-App und über eine automatische Zeitschaltung. Sicherlich ist das alles ein ziemlich komplexes Thema, bei dem es noch viele weitere Lösungswege gibt, und ich nutze sicherlich nicht sämtliche technischen Raffinessen aus. Falls ihr eine andere Lösung oder eine spezielle Frage habt, könnt ihr gerne einen Kommentar schreiben.

Der Artikel Per App: NAS über das Internet mit Wake on LAN aufwecken erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.2

iOS-9.2-Update

Apple hat iOS 9.2 für das iPhone, iPad und den iPod Touch veröffentlicht.

Das Changelog ist diesmal sehr lang (siehe unten). Apple Music wurde wohl massiv verbessert. Es können nun zum Beispiel Playlists direkt aus Songs heraus erstellt werden.

iBooks bekommt 3D Touch Support und Safari sowie die Podcast Apps wurden von einigen Fehlern befreit.


iOS 9 könnt ihr via OTA (Over The Air) oder mittels iTunes laden und installieren.

Anbei noch das komplette Changelog von iOS 9

iOS 9.2 Release Notes

Dieses Update enthält folgende Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

  • Verbesserungen bei Apple Music
    • Jetzt können Sie eine neue Playlist erstellen, wenn Sie einen Titel zu einer Playlist hinzufügen.
    • Ihre zuletzt geänderte Playlist erscheint jetzt an erster Stelle, wenn Sie Titel zu Playlists hinzufügen.
    • Laden Sie Alben oder Playlists von Ihrer iCloud Music-Mediathek, indem Sie auf die iCloud-Download-Taste tippen.
    • Anhand der neuen Download-Anzeige sehen Sie neben jedem Titel in „Meine Musik“ und Playlists, welche Titel geladen wurden.
    • Sehen Sie Werke, Komponisten und Künstler beim Stöbern durch klassische Musik im Apple Music-Katalog.
  • Neuer Abschnitt „Top-Artikel“ in News, sodass Sie immer über die wichtigsten Nachrichten des Tages informiert sind (nur in den USA, Großbritannien und Australien verfügbar).
  • Mail Drop in Mail zum Senden von großen Anhängen.
  • iBooks unterstützt jetzt 3D Touch, sodass Seiten aus dem Inhaltsverzeichnis, Ihren Notizen und Lesezeichen oder aus Suchergebnissen in einem Buch per „Peek“ und „Pop“ angezeigt werden können.
  • In iBooks können Sie jetzt beim Hören eines Hörbuchs gleichzeitig in Ihrer Bibliothek oder im iBooks Store stöbern oder andere Bücher lesen.
  • iPhone-Unterstützung für den USB Kamera-Adapter zum Importieren von Fotos und Videos.
  • Verbesserte Stabilität für Safari.
  • Verbesserte Stabilität für Podcasts.
  • Fehlerbehebung für Probleme beim Zugriff auf Mail-Anhänge für Benutzer mit POP-E-Mail-Accounts.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Mail-Anhängen und Text in Mail.
  • Fehlerbehebung beim Aktivieren von Live Photos nach dem Wiederherstellen aus einem vorigen iCloud-Backup.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Suchergebnissen in „Kontakten“.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige aller sieben Tage in der Wochenansicht in „Kalender“.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige des Kamerabildschirms auf dem iPad bei Videoaufnahmen.
  • Fehlerbehebung zur Verbesserung der Stabilität in der Aktivität-App am Tag der Zeitumstellung.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Daten in der Health-App.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Wallet-Updates und Warnhinweisen im Sperrbildschirm.
  • Fehlerbehebung beim Aktiveren von Weckern nach einem iOS-Update.
  • Fehlerbehebung bei der Anmeldung bei „Mein iPhone suchen“.
  • Fehlerbehebung für das komplette Abschließen von manuellen iCloud Backups.
  • Fehlerbehebung für das versehentliche Auslösen des Textauswahlmodus auf der iPad-Tastatur.
  • Verbesserte Reaktionsfähigkeit der Tastatur beim Verwenden von Schnellantworten.
  • Verbesserte Satzzeicheneingabe auf chinesischen 10-er Tastaturen (Pinyin & Pinselstrich) mit einer erweiterten Ansicht der Satzzeichensymbole und besseren Vorschlägen.
  • Fehlerbehebung bei der Feststelltaste auf kyrillischen Tastaturen während der Eingabe in URL- oder E-Mail-Feldern.
  • Verbesserungen bei den Bedienungshilfen
    • Fehlerbehebung bei VoiceOver, wenn die Gesichtserkennung der Kamera verwendet wird.
    • Unterstützung für VoiceOver, um den Bildschirm aus dem Ruhezustand zu wecken.
    • Unterstützung für VoiceOver, sodass der App-Umschalter mit einer 3D Touch-Geste aufgerufen werden kann.
    • Fehlerbehebung für den geführten Zugriff beim Beenden von Anrufen.
    • Verbesserte Funktionalität für Benutzer der Schaltersteuerung beim Verwenden von 3D Touch.
    • Fehlerbehebung beim Sprechtempo zum Vorlesen des Bildschirminhalts.

Unterstützung für Siri in Arabisch (Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate)

Informationen zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates finden Sie unter:

https://support.apple.com/HT201222?viewlocale=de_DE

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Power-up am iPad Pro: Neuer SD-Karten-Adapter für Lightning-Anschluss unterstützt USB-3-Geschwindigkeit

lighnting-auf-sd-karte-adapterApples neuer SD-Karten-Adapter für den Lightning-Anschluss arbeitet am iPad Pro deutlich schneller als sein Vorgänger. Zumindest theoretisch wird dabei die maximale USB-3-Übertragungsrate von bis zu 500 MByte/s unterstützt. Anders als die kleineren iPads und auch Apples iPhone-Modelle ist der im iPad Pro verbaute Controller in der Lage, Verbindungen über den Lightning-Anschluss mit USB-3-Geschwindigkeit abzuwickeln. Allerdings […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Formatumrechner

Die App ”FORMATUMRECHNER” wurde entwickelt, um eigene Formate (auf der Basis der DIN-A-Reihe) proportional zu skalieren. Eine (in diesem Format) gestaltete Grafik, passt bei der Skalierung folglich immer in das nächste Format. Die Info-Leiste zeigt die üblichsten deutschen Papiersorten der DIN-A-Reihe (DIN A0 bis DIN A10). Das „Querformat“ ist als Sonderformat angelegt. Es berechnet die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Steve Jobs Figur

iGadget-Tipp: Steve Jobs Figur ab 3.49 € inkl. Versand (aus Singapur)

Gerade posthum sind Steve-Jobs-Figuren eine nette Erinnerung.

Verfügbar in allen möglichen Ausführungen und Preisen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Sicherheits- und Safari-Updates für OS X 10.9.5 und OS X 10.10.5 erschienen

Apple hat Sicherheitsupdates sowie die Version 9.0.2 des Web-Browsers Safari für OS X Mavericks und OS X Yosemite veröffentlicht.

Sicherheitsupdate und neue Safari-Version für OS X 10.9.5 und OS X 10.10.5 erschienen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird Apple zum „Alltags-Produkt“?

Apple Hardware, iMac, Macbook, Macbook Air, Mac Mini Ivy Bridge

Apple ist und bleibt eines der beliebtesten Unternehmen der Welt. In den letzten Jahren konnte man aber feststellen, dass das Unternehmen etwas an „Glanz“ verloren hat und der Apple-Hype nicht mehr so vorhanden ist wie noch vor ein paar Jahren. Die Medien berichten zwar immer noch sehr intensiv über das Unternehmen, aber wir haben leider eine ganz wichtige Ikone verloren: Steve Jobs hab polarisiert und auch die Medien geprägt. Tim Cook hingegen ist zwar auch präsent, aber kann und will wahrscheinlich auch Jobs nicht ersetzen. Aus diesem Grund hat Apple sicherlich auch in den Medien weniger zu sagen als zuvor.

Doch was für Apple viel schlimmer zu sein scheint ist, dass die Produkte teilweise nichts Besonderes mehr sind, sondern bereits alltäglich sind. Beim iPhone ist dies eine sehr gute Wendung, aber bei allen anderen Produkten wird Apple immer häufiger mit anderen großen Unternehmen verglichen, die nur auf ihren Profit scharf sind und nicht ein Produkt schaffen wollen, welches die Welt verändert. Steve Jobs hatte diesen Gedanken noch und schuf das iPhone oder auch das iPad zusammen mit seinen Ingenieuren. Aus der Ära Cook kommt im Moment nur das MacBook und die Apple Watch und beide Produkte verkaufen sich im Moment noch nicht so gut, wie man es gerne bei Apple hätte. Es wird keiner von Apple erwarten bzw. verlangen, das Rad neu zu erfinden. Jedoch wirkt der Konzern in den letzten Jahren etwas ideenlos und man vermisst ein wenig die Innovationskraft von einst.

Wie ist eure Meinung dazu?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-9-Tipps: Besser Surfen und Suchen

iOS 9: Tipps rund um das aktuelle iPhone- und iPad-Betriebssystem 2015/2016. Mit der Suche und Safari sind nun zwei gewichtige iOS-Features noch leistungsfähiger als zuvor. Wir zeigen euch, was tatsächlich neu ist und erklären, was sich in den Bereichen Suche und Safari getan hat.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple in China: 28ter Apple Store öffnet

Apple in China: 28ter Apple Store öffnet auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

In Nanning öffnet am 12. Dezember 2015 der 28te Apple Store in China seine Pforten.

Der Beitrag Apple in China: 28ter Apple Store öffnet erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Update: watchOS 2.1 ist da!

Apple Watch Update: watchOS 2.1 ist da! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

watchOS 2.1 Update für Apple Watch ist da! Zeitgleich mit dem iOS 9.2 Update hat Apple zudem ein Update für die Apple Watch zum Download bzw. Update über die Watch App […]

Der Beitrag Apple Watch Update: watchOS 2.1 ist da! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.2 behebt Probleme mit Bluetooth und WLAN

Auch OS X El Capitan hat Apple heute aktualisiert. Zu den Neuerungen von Version 10.11.2 zählen vor allem Verbesserungen bei den integrierten Kommunikationsfunktionen . Hauptaugenmerk lag demnach auf die Verbesserung der Zuverlässigkeit von Bluetooth und WLAN (Wi-Fi) sowie Handoff und AirDrop. Darüber hinaus wurden Mail-Probleme bei der Synchronisation eines Exchange-Konto bei Offline-Nutzung b...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update-Abend: Neue Versionen von iOS 9, OS X El Capitan und TVOS für Alle

El_Capitan

Updates am Dienstag: Apple hat allen iPhone- und Mac-Nutzern eine neue Systemversion spendiert.

Neben einigen Neuerungen bei Apple Music bringt das iOS-Update jede Menge teils sehnlichst erwarteter Fehlerbehebungen.

Apple hat soeben Updates für OS X und iOS freigegeben, die sich zum Teil um nervige Bugs kümmern.
Zunächst werden allerdings einige Ergänzungen der Apple Music-Funktionalität eingebracht. Kosmetische Neuerungen, aber dennoch für den Ein- oder Anderen vielleicht von Interesse.

Neu in iOS 9.2 - Screenshot

Neu in iOS 9.2 – Screenshot

Darüber hinaus bringt das Update eine ganze Reihe an Bug-Fixes: Unter Anderem nimmt iOS 9.2 sich mal wieder die fehlerhaften, nicht vollständig durchführbaren iCloud-Backups vor.
Ferner erhält eine weitere originäre Apple-App das neue 3D Touch: iBooks profitiert ab sofort von den neuen Features der aktuellen iPhone-Modelle.
Siri kann außerdem nun auch arabisch.

Neu in iOS 9.2

+ Jetzt können Sie eine neue Playlist in Apple Music erstellen, wenn Sie einen Titel zu einer Playlist hinzufügen.

+ Ihre zuletzt geänderte Playlist erscheint jetzt an erster Stelle, wenn Sie Titel zu Playlists hinzufügen.

+ Laden Sie Alben oder Playlists von Ihrer iCloud Music-Mediathek, indem Sie auf die iCloud-Download-Taste tippen.

+ Anhand der neuen Download-Anzeige sehen Sie neben jedem Titel in „Meine Musik“ und Playlists, welche Titel geladen wurden.

+ Sehen Sie Werke, Komponisten und Künstler beim Stöbern durch klassische Musik im Apple Music-Katalog.

+ Neuer Abschnitt „Top-Artikel“ in News, sodass Sie immer über die wichtigsten Nachrichten des Tages informiert sind (nur in den USA, Großbritannien und Australien verfügbar).

+ Mail Drop in Mail zum Senden von großen Anhängen.

+ iBooks unterstützt jetzt 3D Touch, sodass Seiten aus dem Inhaltsverzeichnis, Ihren Notizen und Lesezeichen oder aus Suchergebnissen in einem Buch per „Peek“ und „Pop“ angezeigt werden können.

+ In iBooks können Sie jetzt beim Hören eines Hörbuchs gleichzeitig in Ihrer Bibliothek oder im iBooks Store stöbern oder andere Bücher lesen.

+ iPhone-Unterstützung für den USB Kamera-Adapter zum Importieren von Fotos und Videos.

OS X 10.11.2 bringt in erster Linie Verbesserungen bei originalen Apple-Apps wie Mail, Kalender oder Spotlight. Auch die USB- und Netzwerkperformance wurde optimiert.
Ach ja, ein Update von TVOS auf Version 9.1 gibt es auch noch.
Ist bei euch alles wie von Apple versprochen?

The post Update-Abend: Neue Versionen von iOS 9, OS X El Capitan und TVOS für Alle appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.2 behebt zahlreiche Fehler

Doppelschlag bei Apple: Nach iOS 9.2 ist auch OS X 10.11.2 erschienen. Das Update des Desktop-Betriebssystems El Capitan soll vor allem die Sicherheit verbessern und auch an der Stabilität hat Apple nach eigenen Angaben geschraubt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.2 verbessert Apple Music, iBooks und Mail

Nur wenige Wochen vor Weihnachten hat Apple die zweite Aktualisierungsrunde eingeleitet . Das iOS-Updates auf Version 9.2 bietet unter anderem eine verbesserte Integration von Apple Music, mit dem einfacher Wiedergabelisten erstellt, die Offline-Wiedergabe durchgeführt und klassiche Musik entdeckt werden kann. Ebenfalls aktualisiert wurde die News-App, welche aber weiterhin nur in Australien, G...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ring Run Circus: Casual-Game aus dem Zirkus heute geschenkt statt 3,59 Euro

Heute Abend noch nichts vor? Ring Run Circus kann kostenlos aus dem App Store geladen werden.

Ring Run Circus 1

Ring Run Circus (App Store-Link) zählt zwar zu den Spielen, die schon etwas angestaubt sind. Falls euch das nichts ausmacht, solltet ihr aber dennoch einen Blick riskieren, denn das im Oktober 2013 veröffentlichte Spiel für iPhone und iPad bietet ein witziges und einzigartiges Spielprinzip und kommt zudem ohne In-App-Käufe aus.

Falls ihr die Universal-App noch nicht kennt, lohn es sich durchaus Ring Run Circus jetzt kostenlos zu laden – sparen kann man immerhin 1,99 Euro. Für die Entwickler würde es uns freuen, wenn ihr nach ein paar Runden mit dem Spiel kurz für eine Rezension im App Store vorbeischauen würdet. Aber worum geht es in dem Casual-Game überhaupt?

Die Geschichte erzählt von Ringo, der von Ringen träumt. Im Zirkus sind Nina, Ned und Nelson die Stars, genau in ihre Rollen schlüpft man. In Ring Run Circus ist man auf Rollschuhen, Einrädern oder Fahrrädern in Ringen unterwegs, muss alle Sterne und einen Schlüssel einsammeln und das Ziel erreichen. Was zunächst harmlos klingt, wird durch zahlreiche aus dem Zirkus bekannte Künstler erschwert.

Insgesamt geht es in 60 Leveln zur Sache, in denen man nach und nach auf immer mehr Gefahren und Hindernisse trifft. Die Steuerung bleibt dabei stets einfach: Mit einem Fingertipp auf die linke Hälfte des Displays kann man die Seite des Rings wechseln und mit einem Klick auf die rechte Displayhälfte kann jeder Zirkuskünstler einen Trick vollführen, um die Gegner aus den Socken zu hauen.

Aber was reden wir noch groß rum. Ring Run Circus solltet ihr euch einfach mal laden, 86 MB sind schließlich nicht die Welt. Und falls ihr vorher noch mehr über das heute kostenlose Spiel erfahren wollt, schaut euch einfach den folgenden Trailer an.

Trailer: Ring Run Circus

Der Artikel Ring Run Circus: Casual-Game aus dem Zirkus heute geschenkt statt 3,59 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.2 ist da: iOS 9.2 Update für iPhone & Co. zum Download erhältlich

iOS 9.2 ist da: iOS 9.2 Update für iPhone & Co. zum Download erhältlich auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

iOS 9.2 Update für iPhone, iPad und iPod touch zum Download erhältlich. Apple hat soeben iOS 9.2 veröffentlicht und verteilt somit aktuell das zweite iOS 9 Update. Mit iOS 9.2 […]

Der Beitrag iOS 9.2 ist da: iOS 9.2 Update für iPhone & Co. zum Download erhältlich erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.2, OS X 10.11.2, tvOS 9.1 & watchOS 2.1

Drei Updates stehen bereit. Alle System wurde aktualisiert.

iOS 9 Features

Eigentlich hatten wir schon den Feierabend eingeläutet, doch Apple hat einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ab sofort stehen neue Versionen von iOS 9 und OS X El Capitan zum Download bereit.

iOS 9.2: Alle Neuerungen


  • Verbesserungen bei Apple Music
  • Jetzt können Sie eine neue Playlist erstellen, wenn Sie einen Titel zu einer Playlist hinzufügen.
  • Ihre zuletzt geänderte Playlist erscheint jetzt an erster Stelle, wenn Sie Titel zu Playlists hinzufügen.
  • Laden Sie Alben oder Playlists von Ihrer iCloud Music-Mediathek, indem Sie auf die iCloud-Download-Taste tippen.
  • Anhand der neuen Download-Anzeige sehen Sie neben jedem Titel in „Meine Musik“ und Playlists, welche Titel geladen wurden.
  • Sehen Sie Werke, Komponisten und Künstler beim Stöbern durch klassische Musik im Apple Music-Katalog.
  • Neuer Abschnitt „Top-Artikel“ in News, sodass Sie immer über die wichtigsten Nachrichten des Tages informiert sind (nur in den USA, Großbritannien und Australien verfügbar).
  • Mail Drop in Mail zum Senden von großen Anhängen.
  • iBooks unterstützt jetzt 3D Touch, sodass Seiten aus dem Inhaltsverzeichnis, Ihren Notizen und Lesezeichen oder aus Suchergebnissen in einem Buch per „Peek“ und „Pop“ angezeigt werden können.
  • In iBooks können Sie jetzt beim Hören eines Hörbuchs gleichzeitig in Ihrer Bibliothek oder im iBooks Store stöbern oder andere Bücher lesen.
  • iPhone-Unterstützung für den USB Kamera-Adapter zum Importieren von Fotos und Videos.
  • Verbesserte Stabilität für Safari.
  • Verbesserte Stabilität für Podcasts.
  • Fehlerbehebung für Probleme beim Zugriff auf Mail-Anhänge für Benutzer mit POP-E-Mail-Accounts.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Mail-Anhängen und Text in Mail.
  • Fehlerbehebung beim Aktivieren von Live Photos nach dem Wiederherstellen aus einem vorigen iCloud-Backup.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Suchergebnissen in „Kontakten“.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige aller sieben Tage in der Wochenansicht in „Kalender“.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige des Kamerabildschirms auf dem iPad bei Videoaufnahmen.
  • Fehlerbehebung zur Verbesserung der Stabilität in der Aktivität-App am Tag der Zeitumstellung.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Daten in der Health-App.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Wallet-Updates und Warnhinweisen im Sperrbildschirm.
  • Fehlerbehebung beim Aktiveren von Weckern nach einem iOS-Update.
  • Fehlerbehebung bei der Anmeldung bei „Mein iPhone suchen“.
  • Fehlerbehebung für das komplette Abschließen von manuellen iCloud Backups.
  • Fehlerbehebung für das versehentliche Auslösen des Textauswahlmodus auf der iPad-Tastatur.
  • Verbesserte Reaktionsfähigkeit der Tastatur beim Verwenden von Schnellantworten.
  • Verbesserte Satzzeicheneingabe auf chinesischen 10-er Tastaturen (Pinyin & Pinselstrich) mit einer erweiterten Ansicht der Satzzeichensymbole und besseren Vorschlägen.
  • Fehlerbehebung bei der Feststelltaste auf kyrillischen Tastaturen während der Eingabe in URL- oder E-Mail-Feldern.
  • Verbesserungen bei den Bedienungshilfen
  • Fehlerbehebung bei VoiceOver, wenn die Gesichtserkennung der Kamera verwendet wird.
  • Unterstützung für VoiceOver, um den Bildschirm aus dem Ruhezustand zu wecken.
  • Unterstützung für VoiceOver, sodass der App-Umschalter mit einer 3D Touch-Geste aufgerufen werden kann.
  • Fehlerbehebung für den geführten Zugriff beim Beenden von Anrufen.
  • Verbesserte Funktionalität für Benutzer der Schaltersteuerung beim Verwenden von 3D Touch.
  • Fehlerbehebung beim Sprechtempo zum Vorlesen des Bildschirminhalts.
  • Unterstützung für Siri in Arabisch (Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate)

Mac OS X El CapitanIm gleichen Atemzug wurde auch OS X El Capitan 10.11.2 für alle Nutzer veröffentlicht. Auch hier kümmert man sich vornehmlich um Fehlerbehebungen, der folgenden Liste könnt ihr alle Änderungen entnehmen.

OS X 10.11.2: Alle Neuerungen

  • Verbessert die Verlässlichkeit von WLAN
  • Verbessert die Verlässlichkeit von Handoff und AirDrop
  • Behebt ein Problem, bei dem bisweilen die Verbindung zu Bluetooth-Geräten getrennt wurde
  • Behebt ein Problem, bei dem Mail keine Nachrichten aus einem Offline-Exchange-Account löschen konnte
  • Behebt ein Problem, bei dem über ein USB-Kabel keine Fotos von einem iPhone auf einen Mac importiert werden konnten
  • Verbessert die iCloud-Fotofreigabe für Live Photos

Des Weitern steht ab sofort auch tvOS 9.1 zum Download auf das neue Apple TV bereit. Das Update wird aktuell verteilt und sollte im Laufe der nächsten Stunden auch bei euch zum Download bereitstehen. Hier fokussiert man sich ebenfalls auf Fehlerbehebungen.

Nutzer einer Apple Watch können außerdem watchOS 2.1 installieren. Hier fällt die Beschreibung ebenfalls sehr kurz aus. Es wurden Fehler behoben und neue Sprachen eingeführt.

Der Artikel Apple veröffentlicht iOS 9.2, OS X 10.11.2, tvOS 9.1 & watchOS 2.1 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus in Sacramento: Tausende neue Jobs

Apple Campus in Sacramento: Tausende neue Jobs auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Der Apple Campus in Sacramento wird für 13 Millionen US-Dollar modernisiert, womit tausende neue Jobs geschaffen werden.

Der Beitrag Apple Campus in Sacramento: Tausende neue Jobs erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht watchOS 2.1

Und auch das letzte noch ausstehende Betriebssystem hat heute Abend sein Update von Apple spendiert bekommen. watchOS 2.1 kann ab sofort über die Apple Watch App auf dem iPhone für die Apple Watch geladen und darauf installiert werden. Das Update kommt ca. zweieinhalb Monate nach der Veröffentlichung von watchOS 2 und bringt jede Menge Fehlerkorrekturen, Verbesserungen und die Unterstützung diverser neuer Sprachen mit. Die Fehlerkorrekturen kümmern sich unter anderem um Probleme beim Kalendar, dem Energiesparmodus und in Verbindung mit Apps aus dem AppStore. Wie bei Updates für die Apple Watch üblich, muss das Gerät noch über mindestens 50% verbleibende Akkulaufzeit verfügen, sich an einer Stromquelle befinden und sich in der Nähe des verbundenen iPhones befinden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.2

Apple hat nach einer langen Testphase endlich iOS 9.2 in der finalen Version für iPhones und iPads sowie den iPod touch veröffentlicht. Neben Verbesserungen in Safari ist auch die Unterstützung für Arabisch beim Sprachassistenten Siri im Update enthalten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nächstes Apple-Event schon im März 2016?

Um die Apple Watch 2 und das neue 4-Zoll-iPhone soll es in einer von Apple angeblich für nächsten März angesetzten Veranstaltung gehen. Zwischen den traditionellen Produkt-Vorstellungen des Herbstes und der Entwicklerkonferenz im Sommer könnte sich also ein Termin im Frühjahr etablieren für mehr Apple im Jahr. Der März 2015 brachte uns das völlig neu designte MacBook und die Vorbereitung auf den Verkaufsstart der Apple Watch.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht OS X 10.11.2 und tvOS 9.1 für Apple TV 4

os-x-10-11-white-128x128_2xApple gibt auf den Abend noch eine Runde Software aus. Neben iOS 9.2 wurden auch OS X 10.11.2 und tvOS 9.1 Apple TV 4 veröffentlich. Mit OS X 10.11.2 befassen sich die Teilnehmer am Apple-Beta-Programm ja bereits längere Zeit. Jetzt steht das Mac-Update für alle Anwender zur Installation über den Mac App Store zur Verfügung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: OS X 10.11.2 steht zum Download bereit

Apple hat heute das zweite große Update für OS X El Capitan veröffentlicht. Die Version 10.11.2 bietet Verbesserungen und Fehlerkorrekturen für viele Bereiche des neuen Mac-Betriebssystems und behebt zahlreiche Sicherheitslücken.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.2 (Update)

Apple hat heute das iOS 9.2 zum Download bereitgestellt. Das Betriebssystemupdate bietet Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen, Verbesserungen für Apple Music und VoiceOver sowie Fehlerkorrekturen. Außerdem wurden verschiedene Sicherheitslücken beseitigt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.2

Am heutigen Abend hat Apple eine neue Firmware für die iPhones, iPads und iPods veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um die iOS 9.2, die sich hauptsächlich um Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen kümmert. Wenn ihr etwas positives oder negatives zu berichten habt, teilt doch bitte eure Meinung mit uns. Die neue Firmware ist via OTA (Over The […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: tvOS 9.1 soeben für alle Nutzer veröffentlicht

Software-Nachschlag: Apple hat soeben für alle Nutzer tvOS 9.1 freigegeben.

Somit können alle Besitzer von Apple TV 4 ab sofort die neue Version von tvOS herunterladen. In erster Linie gibt es hier Bugfixes. Neue Funktionenn solltet Ihr nicht erwarten. Wenn wir spannende Neuerungen entdecken, melden wir uns natürlich noch mal (und wieder danke, Fehim).

Apple TV 4 Ansicht

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paper Monsters Recut: 2D-Jump’N’Run jetzt auch als Free-Version mit Werbung erhältlich

Erst im November dieses Jahres konnte die Vollversion von Paper Monsters Recut vergünstigt geladen werden – nun kommt jeder in den Genuss, den Titel kostenlos zu spielen.

Paper Monsters Recut 3

Die Macher von Crescent Moon haben sich dazu entschieden, eine werbefinanzierte Version von Paper Monsters Recut (App Store-Link) in den deutschen App Store zu bringen. Die Universal-App für iPhone und iPad nimmt auf dem Gerät 206 MB in Anspruch, erfordert iOS 8.0 oder neuer und lässt sich in englischer Sprache nutzen.

In Paper Monsters Recut spielt man mit einem kleinen Männchen, das sich in 40 Leveln durch eine aufwändig gestaltete 2D-Umgebung bewegt. So zweidimensional geht es in dem Spiel dann aber doch nicht zur Sache, denn alle Objekte des Spiels sind dreidimensional gestaltet, zudem kann man zwischen verschiedenen Dimensionen nach vorne oder hinten springen und so versteckte Objekte finden. Teilweise ist das Spiel etwas düster gestaltet, aber gerade das sorgt für eine tolle Atmosphäre.

Paper Monsters Recut verzichtet glücklicherweise auf virtuelle Buttons: Zum Steuern bewegt man den linken Daumen einfach nach links oder rechts über den Bildschirm, mit einem Fingertipp mit dem rechten Daumen kann man springen. Alternativ kann man einen zertifizierten MFi-Controller zur Steuerung von Paper Monsters Recut verwenden.

Werbung in Paper Monsters Recut hält sich in Grenzen

Paper Monsters Recut ist liebevoll und witzig gestaltet, so dass es von allen Altersgruppen gespielt werden kann. Damit sich die Familie bei Paper Monsters Recut nicht in die Quere kommt, gibt es drei Speicherslots, die mit persönlichen Spielständen befüllt werden können. Und eines ist sicher: Das Level-Auswahl-Menü ist bereits schicker gestaltet als manch anderes Spiel aus dem App Store.

Bei unseren Versuchen mit der neuen werbefinanzierten Variante des Spiels hielten sich die Werbebanner auch in Grenzen: Lediglich vor dem Start einer neuen Partie wurde ein Werbevideo eingeblendet, das sich aber auch nach wenigen Sekunden über den bekannten „X“-Button wegklicken ließ. Wer mit diesem Umstand nicht leben kann, dem sei die werbefreie Variante von Paper Monsters Recut (App Store-Link) empfohlen, die aktuell auch noch zum günstigen Preis von 99 Cent zu haben ist.

Der Artikel Paper Monsters Recut: 2D-Jump’N’Run jetzt auch als Free-Version mit Werbung erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht tvOS 9.1 [UPDATE]

Und auch das neue Apple TV bekommt am heutigen Abend ein Update spendiert. Dabei handelt es sich um die erste wirklich umfangreichere Aktualisierung für die neue Set-Top Box auf tvOS 9.1. Innerhalb der Betaphase des Updates führte Apple unter anderem die Unterstützung von Siri für Apple Music auf dem neuen Apple TV ein. Somit kann nun auch per Sprachsteuerung die Wiedergabe von Musik gestartet, pausiert und gestoppt werden. Die Sprachbefehle orientieren sich dabei wie zu erwarten an denen, die auch für das Suchen und das Steuern der Filmwiedergabe genutzt werden. Diese Neuerung dürfte sich auch in der finalen Version von tvOS 9.1 wiederfinden. Hinzu gesellen sich einige Fehlerkorrekturen und Verbesserungen. Unter anderem will Apple mit dem Update das Scrollverhalten, sowie die Stabilität von Netzwerkverbindungen verbessern. tvOS 9.1 kann ab sofort direkt auf einem neuen Apple TV über den Menüpunkt "System > Softwareaktualisierung" geladen werden.

UPDATE: Das Update bringt in der Tat die Unterstützung für Siri für Apple Music mit. Zudem unterstützt das neue Apple TV nach dem Update nun auch endlich wieder die Remote-App auf einem iPhone oder iPad.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps: Dreimal so viele iOS-Nutzer wie Google Maps

Apple Maps: Dreimal so viele iOS-Nutzer wie Google Maps auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Laut eigenen Angaben von Apple wird Apple Maps mittlerweile dreimal so häufig unter iOS genutzt wie Google Maps.

Der Beitrag Apple Maps: Dreimal so viele iOS-Nutzer wie Google Maps erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.2 El Capitan veröffentlicht

OS X El Capitan

Apple hat nach einigen Wochen des Betatests jetzt die finale Version von OS X 10.11.2 El Capitan veröffentlicht. Das Wartungsupdate steht via Mac App Store zum Download bereit. Vor gut fünf Wochen veröffentlichte Apple die erste Betaversion von OS X 10.11.2. Nun steht die finale Version für alle Mac-Nutzer zum Download bereit. Das Update kann (...). Weiterlesen!

The post OS X 10.11.2 El Capitan veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht OS X 10.11.2 und tvOS 9.1

Vor wenigen Augenblicken hat Apple nicht nur die finale Version von iOS 9.2 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht, sondern noch zwei weitere Updates auf den eigenen Servern platziert. Auf iOS 9.2 folgen OS X 10.11.2 El Capitan sowie tvOS 9.1.

El Capitan

OS X 10.11.2 is da

Apple hat soeben den Schalter umgelegt und das zweite große Update zu OS X El Capitan bereit gestellt. OS X 10.11.2 kann ab sofort über den Mac App Store geladen werden. Neue Funktionen solltet ihr allerdings nicht erwarten. Vielmehr hat Apple die Betaphase genutzt, um zahlreiche Bugs ausfindig zu machen und diese zu beseitigen. In den Release-Notes heißt es

  • Das OS X El Capitan 10.11.2-Update verbessert die Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit Ihres Mac.
  • Dieses Update umfasst die folgenden Aspekte:
  • Verbessert die Verlässlichkeit von WLAN
  • Verbessert die Verlässlichkeit von Handoff und AirDrop
  • Behebt ein Problem, bei dem bisweilen die Verbindung zu Bluetooth-Geräten getrennt wurde
  • Behebt ein Problem, bei dem Mail keine Nachrichten aus einem Offline-Exchange-Account löschen konnte
  • Behebt ein Problem, bei dem über ein USB-Kabel keine Fotos von einem iPhone auf einen Mac importiert werden konnten
  • Verbessert die iCloud-Fotofreigabe für Live Photos

tvOS 9.1 für AppleTV 4

appletv_4g

Auch an AppleTV 4 denkt der Hersteller aus Cupertino am heutigen Abend und veröffentlicht tvOS 9.1. Das Update kann direkt über AppleTV 4 -> Einstellungen -> System -> Softwareaktualisierungen geladen werden. Welche Neuerungen tvOS 9.1 exakt mit sich bringt, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. Neben Fehlerbereinigungen hieß es während der Betaphase, dass die Siri-Sprachsteuerung auf Apple Music erweitert wird, so dass ihr per Sprachbefehl auf den Apple Musik-Streaming-Dienst zugreifen könnt. Habt ihr weitere Neuerungen entdeckt?

Update 20:26 Uhr: Gute Nachrichten. Ein lang ersehntes Features ist da. Das neue AppleTV 4 harmoniert endlich mit der Remote App. Sobald ihr die Remote-App öffnet, sollte euch AppleTV schon unter euren Geräten angezeigt werden. Bei uns klappt es einwandfrei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.2 steht zum Download bereit: Das sind die Neuerungen

92Gleichzeitig mit der Ausgabe der OS X-Aktualisierung auf Version 10.11.2 und dem Update des Apple TV auf tvOS 9.1 hat Apple auch das iPhone-Betriebssystem mit einer neuen Versionsnummer versehen und bietet heute iOS 9.2 zum Download über die Software-Aktualisierung an. iOS 9.2 – je nach Gerät zwischen 200MB und 700MB groß – beerbt Apples erst […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht tvOS 9.1, OS X El Capitan 10.11.2 und iOS 9.2

Apple hat soeben Updates für die drei Plattformen Mac, iPhone/iPad und Apple TV veröffentlicht. Alle drei Updates enthalten verschiedene Optimierungen und neue Funktionen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.2

Neben dem Update für den Mac auf OS X El Capitan 10.11.2 hat Apple am heutigen Abend auch das zweite große Update für iOS 9 für alle unterstützten iPhones, iPads und iPod touchs veröffentlicht. Damit endet die Betaphase, die Apple Ende Oktober begonnen hat und die keine nennenswerten neuen Funktionen ans Tageslicht förderte. Ähnlich wie beim Mac dürfte es sich also auch bei iOS 9.2 vor allem um ein Update handeln, welches sich um die Beseitigung von Fehlern und die Verbesserung von Stabilität und Leitung kümmert. Als Neuerungen bekannt geworden ist unter anderem, dass der Safari View Controller nun besser in Apps aus dem AppStore arbeitet und dabei unter anderem auch Unterstützung für App-Erweiterungen mitbringt und sich innerhalb der Apps nun weitestgehend so verhält, wie der native Safari-Browser. Das Update auf iOS 9.2 kann ab sofort OTA geladen werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.2 für alle User veröffentlicht – das ist neu

Es geht noch weiter: Apple hat soeben iOS 9.2 für alle User veröffentlicht.

Nach der frischen Version für El Capitan, gerade eben ausgegeben, gibt es nun eine Aktualisierung für alle iPhone- und iPad-Besitzer der neuen Generationen: iOS 9.2 ist da! Wie gewohnt könnt Ihr die Version für die Software-Aktualisierung laden. Es gibt u.a. Optimierungen für Apple Music – und für Kunden in den USA ein neues Feature namens Numbers Sync, das hierzulande aber bei keinem Provider angeboten wird (danke, Fehim).

iOS 9 Ansicht Screen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6C und Apple Watch 2 im März? Gerüchte reißen nicht ab

iphone 5c

So unwahrscheinlich es auch sein mag, die Gerüchte, die ein neues iPhone im Vier-Zoll-Format vorhersagen, wollen nicht verstummen.

Hartnäckig halten sich Spekulationen über ein neues iPhone-Modell, das wir derzeit iPhone 6C nennen. Dieses Gerät, das mit dem aktuellen A9-Chip kommen könnte, wird womöglich zusammen mit einer neuen Apple Watch vorgestellt, auf einem Special Event im kommenden März. Das berichtet MacRumors unter Berufung auf gewöhnlich gut informierte Kreise.
Blutdruck? Blutsauerstoff? Schlaf-Tracking? Das könnte die neue Apple Watch bringen; Features, die es mangels ausreichender Zuverlässigkeit nicht in die aktuelle Version schafften.

Wir sind skeptisch ob solcher Gerüchte, die Häufung entsprechender Meldungen macht aber neugierig.

The post iPhone 6C und Apple Watch 2 im März? Gerüchte reißen nicht ab appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Französisch lernen mit MosaLingua

Französisch lernen oder sich in Französisch verbessern, auch wenn man nur wenig Zeit zur Verfügung hat, das ist möglich!Eine Methode, die auf wissenschaftlichen Studien basiert und von unserem, aus 5 Kontinenten stammenden Polyglotten Team, unter der Aufsicht eines Französischprofessors, entwickelt wurde.Schauen Sie sich das Einführungsvideo auf http://mosalingua.com an.Lernen oder wiederholen Sie 20% der Grundlagen, die Ihnen in 80% der Fälle […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schaltet iOS 9.2, watchOS 2.1 und tvOS 9.1 für alle Nutzer frei

Soeben hat Apple neben OS X 10.11.2, wie berichtet, auch iOS 9.2 für alle Nutzer veröffentlicht. Der Download für iPhone, iPad und iPad kann von den Einstellungen unter Softwareaktualisierungen bezogen und damit drahtlos auf das Gerät installiert werden. Ähnlich wie bereits in der Vorgängerversion halten sich die Neuerungen aber in Grenzen: In den USA werden sich hingegen Kunden von AT&T über NumberSync freuen, das es ermöglicht, via iPad oder Mac die Telefonnummer des iPhones zu verwenden – ohne dass dieses in der Nähe ist. Ferner ist Siri in arabischer Ausführung und 3D Touch für iBooks verfügbar.

Mit dem Update gehen außerdem einige UX-Optimierungen in Apple Music einher, die das Erstellen und Verwalten von Playlisten unter anderem optimieren.

Release-Notizen von iOS 9.2.

+ Jetzt können Sie eine neue Playlist in Apple Music erstellen, wenn Sie einen Titel zu einer Playlist hinzufügen.
+ Ihre zuletzt geänderte Playlist erscheint jetzt an erster Stelle, wenn Sie Titel zu Playlists hinzufügen.
+ Laden Sie Alben oder Playlists von Ihrer iCloud Music-Mediathek, indem Sie auf die iCloud-Download-Taste tippen.
+ Anhand der neuen Download-Anzeige sehen Sie neben jedem Titel in „Meine Musik“ und Playlists, welche Titel geladen wurden.
+ Sehen Sie Werke, Komponisten und Künstler beim Stöbern durch klassische Musik im Apple Music-Katalog.
+ Neuer Abschnitt „Top-Artikel“ in News, sodass Sie immer über die wichtigsten Nachrichten des Tages informiert sind (nur in den USA, Großbritannien und Australien verfügbar).
+ Mail Drop in Mail zum Senden von großen Anhängen.
+ iBooks unterstützt jetzt 3D Touch, sodass Seiten aus dem Inhaltsverzeichnis, Ihren Notizen und Lesezeichen oder aus Suchergebnissen in einem Buch per „Peek“ und „Pop“ angezeigt werden können.
+ In iBooks können Sie jetzt beim Hören eines Hörbuchs gleichzeitig in Ihrer Bibliothek oder im iBooks Store stöbern oder andere Bücher lesen.
+ iPhone-Unterstützung für den USB Kamera-Adapter zum Importieren von Fotos und Videos.

Auch die Apple Watch erhält eine Softwareupdate auf watchOS 2.1

Und auch den Apple TV vergisst man heute Abend nicht – tvOS 9.1 ist nun freigegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht OS X El Capitan 10.11.2

Apple hat vor wenigen Minuten die zweite Aktualisierung für das Ende September veröffentlichte OS X El Capitan veröffentlicht. Während der Betaphase wurden keine wirklich neuen Funktionen des Updates bekannt, so dass davon auszugehen ist, dass sich die Veränderungen vor allem unter der Haube abspielen und sich in erster Linie um die Verbesserung der Stabilität, sowie um Fehlerkorrekturen und Leistungsverbesserungen kümmern. Dies belegen auch die Releasenotes, in denen Apple unter anderem Verbesserungen bei der Zuverlässigkeit von WLAN- und Bluetooth-Verbindungen, bei Handoff und Airdrop angibt. Weitere Fehlerkorrekturen befassen sich mit Mail, der Fotos-App und iCloud Photo Sharing von Live Photos. Die Aktualisierung auf OS X El Capitan 10.11.2 kann ab sofort über den Update-Bereich des Mac AppStore geladen werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.2 ist da: Download steht bereit

iOS 9.2 ist da. Der Download steht für kompatible iPhone, iPad und iPod touch bereit. Damit stellt Apple das zweite große iOS 9 Update zur Verfügung. Ende Oktober gab Apple die erste Beta zu iOS 9.2 sowohl für eingetragene Entwickler als auch für Teilnehmer des iOS Beta Programs frei. Nun, wenige Wochen später, kann die finale Version geladen werden.

ios9_logo

iOS 9.2

Vor wenigen Augenblicken haben die Entwickler in Cupertino den Hebel umgelegt und iOS 9.2 für iPhone, iPad und iPod touch freigegeben. Das zweite große Update kann am Mac und PC per iTunes installiert werden. Deutlich einfacher und komfortabler geht es jedoch over-the-air direkt am iOS-Gerät. Einfach Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung aufrufen und nach dem Update suchen.

Während der Beta-Phase deutete es sich bereits an, dass Apple Fehler beseitigt, das System beschleunigt und hier und da kleinere Verbesserungen implementiert hat. Eine Neuerung liegt im Safari View Controller. Drittanbieter-Apps haben die Möglichkeit, innerhalb der App auf Safari zuzugreifen, um Inhalte darzustellen. Genau in diesem Bereich gibt es Verbesserungen, so dass Safari-Extensions auch innerhalb von Drittanbieter-Apps im Safari zur Verfügung stehen.

ios92

Zudem gibt es Verbesserungen für Siri, so dass der Sprachassistent ab sofort arabisch versteht. Vermutlich werdet ihr an vielen Ecken und Kanten kleinere Verbesserungen nach der Installation von iOS 9.2 wiederfinden. Sollten sich weitere größere Veränderungen zeigen, so melden wir uns wieder zu Wort. Am Besten ihr klickt euch einfach mal durch die Release-Notes und guckt euch die Veränderungen an.

Habt ihr iOS 9.2 schon installiert? Welche Verbesserungen habt ihr festgestellt?

Update 19:23 Uhr: Hier der vollständige Changelog.

Dieses Update enthält folgende Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

  • Verbesserungen bei Apple Music
  • Jetzt können Sie eine neue Playlist erstellen, wenn Sie einen Titel zu einer Playlist hinzufügen.
  • Ihre zuletzt geänderte Playlist erscheint jetzt an erster Stelle, wenn Sie Titel zu Playlists hinzufügen.
  • Laden Sie Alben oder Playlists von Ihrer iCloud Music-Mediathek, indem Sie auf die iCloud-Download-Taste tippen.
  • Anhand der neuen Download-Anzeige sehen Sie neben jedem Titel in „Meine Musik“ und Playlists, welche Titel geladen wurden.
  • Sehen Sie Werke, Komponisten und Künstler beim Stöbern durch klassische Musik im Apple Music-Katalog.
  • Neuer Abschnitt „Top-Artikel“ in News, sodass Sie immer über die wichtigsten Nachrichten des Tages informiert sind (nur in den USA, Großbritannien und Australien verfügbar).
  • Mail Drop in Mail zum Senden von großen Anhängen.
  • iBooks unterstützt jetzt 3D Touch, sodass Seiten aus dem Inhaltsverzeichnis, Ihren Notizen und Lesezeichen oder aus Suchergebnissen in einem Buch per „Peek“ und „Pop“ angezeigt werden können.
  • In iBooks können Sie jetzt beim Hören eines Hörbuchs gleichzeitig in Ihrer Bibliothek oder im iBooks Store stöbern oder andere Bücher lesen.
  • iPhone-Unterstützung für den USB Kamera-Adapter zum Importieren von Fotos und Videos.
  • Verbesserte Stabilität für Safari.
  • Verbesserte Stabilität für Podcasts.
  • Fehlerbehebung für Probleme beim Zugriff auf Mail-Anhänge für Benutzer mit POP-E-Mail-Accounts.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Mail-Anhängen und Text in Mail.
  • Fehlerbehebung beim Aktivieren von Live Photos nach dem Wiederherstellen aus einem vorigen iCloud-Backup.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Suchergebnissen in „Kontakten“.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige aller sieben Tage in der Wochenansicht in „Kalender“.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige des Kamerabildschirms auf dem iPad bei Videoaufnahmen.
  • Fehlerbehebung zur Verbesserung der Stabilität in der Aktivität-App am Tag der Zeitumstellung.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Daten in der Health-App.
  • Fehlerbehebung bei der Anzeige von Wallet-Updates und Warnhinweisen im Sperrbildschirm.
  • Fehlerbehebung beim Aktiveren von Weckern nach einem iOS-Update.
  • Fehlerbehebung bei der Anmeldung bei „Mein iPhone suchen“.
  • Fehlerbehebung für das komplette Abschließen von manuellen iCloud Backups.
  • Fehlerbehebung für das versehentliche Auslösen des Textauswahlmodus auf der iPad-Tastatur.
  • Verbesserte Reaktionsfähigkeit der Tastatur beim Verwenden von Schnellantworten.
  • Verbesserte Satzzeicheneingabe auf chinesischen 10-er Tastaturen (Pinyin & Pinselstrich) mit einer erweiterten Ansicht der Satzzeichensymbole und besseren Vorschlägen.
  • Fehlerbehebung bei der Feststelltaste auf kyrillischen Tastaturen während der Eingabe in URL- oder E-Mail-Feldern.
  • Verbesserungen bei den Bedienungshilfen
  • Fehlerbehebung bei VoiceOver, wenn die Gesichtserkennung der Kamera verwendet wird.
  • Unterstützung für VoiceOver, um den Bildschirm aus dem Ruhezustand zu wecken.
  • Unterstützung für VoiceOver, sodass der App-Umschalter mit einer 3D Touch-Geste aufgerufen werden kann.
  • Fehlerbehebung für den geführten Zugriff beim Beenden von Anrufen.
  • Verbesserte Funktionalität für Benutzer der Schaltersteuerung beim Verwenden von 3D Touch.
  • Fehlerbehebung beim Sprechtempo zum Vorlesen des Bildschirminhalts.
  • Unterstützung für Siri in Arabisch (Saudi-Arabien, Vereinigte Arabische Emirate)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht OS X 10.11.2 El Capitan für alle User

Apple hat soeben OS X 10.11.2 El Capitan für alle User veröffentlicht.

Die neue Version kann wie üblich über den Mac App Store geladen werden. Es ist das zweite Update für El Capitan überhaupt. El Capitan war am 30. September veröffentlicht worden.

OS X El Capitan

Die frische Version bringt keine großen Veränderungen oder gar neue Funktionen. Vielmehr hat Apple unter der Haube geschraubt und viele kleine Fehler beseitigt, so dass die Stabilität deutlich verbessert wurde. Optimiert wurde auch beim iCloud Foto-Sharing für Live Photos. Zusätzliche Verbesserungen gibt es bei Mail und Foto-Importen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.2: Apple veröffentlicht Bugfix-Update

Nach einer sehr langen Testphase hat Apple das Update auf OS X 10.11.2 jetzt für alle Nutzer ausgeteilt. Die neue Version der Mac-Software dient lediglich der Fehlerbereinigung und sollte die Bedienung wesentlich performanter gestalten.

Nicht zuletzt sollte die Aktualisierung auch wegen der Sicherheitsupdates zwingend durchgeführt werden. OS X 10.11.2 beinhaltet keine neuen Funktionen.

Bildschirmfoto 2015-12-08 um 19.21.27

Auch Xcode erhält ein Update. Die Version 7.2 konzentriert sich hauptsächlich auf die Stabilität des Programms und unterstützt alle neuen Betriebssystemversionen.

Ihr könnt die Downloads wie gewohnt im Mac App Store unter Softwareaktualisierungen mit einem Mausklick anstoßen und so die neuen Versionen installieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Event im Frühjahr: Apple Watch 2 und iPhone 6c sollen im März kommen

eventApple soll den Nachfolger seiner Computeruhr und das neue 4-Zoll-iPhone nun doch schon im ersten Quartal 2016 vorstellen und plant zur Präsentation der Apple Watch 2 eine Event im März. Dies geht aus noch unbestätigten Berichten aus den USA hervor. Nach Angaben des Bloggers Mark Gurman, der sich auf seine für gewöhnlich gut unterrichteten Quellen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuheiten von StilGut: Zwei Bumper aus Aluminium und Silikon für das iPhone 6s und 6s Plus

Der Berliner Zubehör-Hersteller StilGut hat seit kurzem auch zwei Bumper-Cases in verschiedenen Ausführungen für das iPhone 6s und 6s Plus im Sortiment.

StilGut GhostWir hatten bereits die Gelegenheit, uns die beiden neuen Modelle, die mit den simplen Bezeichnungen StilGut Bumper und StilGut Ghost im Handel zu finden sind, genauer anzusehen, und wollen euch daher unser Urteil nicht vorenthalten. Erhältlich sind beide Exemplare sowohl im Webshop von StilGut, aber auch wie gewohnt bei Amazon inklusive einer Prime-Versandoption. Während der sehr simpel aus transparentem PU-Material gefertigte StilGut Ghost mit 9,99 Euro zu Buche schlägt, wird für den in den drei bekannten iPhone-Farben Schwarz, Silber und Gold erhältlichen Aluminium-/Silikon-Bumper ein Preis von 14,99 Euro fällig.

  • StilGut Ghost für das iPhone 5/6/6s/6s Plus für 9,99 Euro (Amazon-Link)
  • StilGut Bumper in Schwarz, Silber und Gold für das iPhone 6/6s/6s Plus für 14,99 Euro (Amazon-Link)

StilGut Ghost

Wer einen unauffälligen Schutz am iPhone bevorzugt, wird sich sicher für ein transparentes Case, wie es das StilGut Ghost ist, entscheiden. Im Lieferumfang des 9,99 Euro teuren und aus thermoplastischem Polyurethan gefertigten Bumpers befindet sich neben der Hülle selbst auch noch ein kleines Mikrofaser-Putztuch sowie eine Schutzfolie für die Vorder- und Rückseite des Geräts.

Bereits beim Entnehmen des StilGut Ghost aus seiner Verpackung wird klar: Das Material dieses Cases ist sehr flexibel – vielleicht sogar zu flexibel. Der Bumper lässt sich sehr leicht in der Hand verformen, was beim Anbringen am Gerät einen großen Vorteil hat. Binnen Sekunden ist der transparente Schutz am iPhone angelegt. Alle Anschlüsse und Buttons sind dank entsprechender Aussparungen oder spezifischer Druckpunkte am Case weiterhin nutzbar.

Im Alltag jedoch sehe ich dank des sehr flexiblen Materials, das auf mich einfach ZU weich für diese Zwecke wirkt, ein großes Problem: Vor allem an den beiden längeren Seiten liegt das Case zu locker am iPhone-Rand an und ist daher ein idealer Schmutzfang. Im Zwischenraum von iPhone und Bumper kann sich sehr schnell Staub und Dreck ansammeln, der dann unschöne Reibespuren am Aluminium-Gehäuse des Smartphones hinterlässt. Zudem gibt das relativ dünne und weiche Material des StilGut Ghost auch beim Tragen in der Hand kein sonderlich stabiles Gesamtbild ab – ich würde mir trotz des sehr gelungenen unauffälligen Designs ein etwas härteres Material wünschen, das enger und steifer am iPhone anliegt.

StilGut Bumper

StilGut Bumper 1

Die notwendige Stabilität hingegen verspricht das zweite Modell unseres Artikels, der StilGut Bumper. Dieser besteht aus einer Silikon-Innenhülle, die auch die Rückseite mit einschließt, sowie einem separaten Aluminium-Rahmen, der sich an einer Ecke mit einem kleinen Haken öffnen lässt und abschließend um die transparente Silikonhülle gelegt wird.

Das Anbringen des in diesem Fall weitaus passgenaueren Silikon-Cases und des Aluminium-Rahmens nimmt naturgemäß etwas mehr Zeit in Anspruch als beim StilGut Ghost. Achten sollte man vor allem auf eine absolut saubere Rückseite des iPhones, und auch das Case sollte vor dem Einlegen von innen penibel ausgewischt werden, um unschönen Schmutz zwischen iPhone-Rückseite und transparenter Schutzhülle zu vermeiden.

Der Alu-Rahmen des StilGut Bumpers ist relativ filigran verarbeitet und trägt daher erfreulicherweise nicht allzu dick auf. Ein kleines Manko stellt jedoch der kleine Verschlusshaken an der linken Unterseite des Rahmens dar: Ob dieser bei einem Sturz des iPhones auch noch verschlossen bleibt, ist fraglich. Hier wäre eine etwas stabilere Lösung sicherlich von Vorteil gewesen. Positiv fällt der großzügig ausgeschnittene Lightning-Port auf, so dass nicht nur das Apple-Original-Ladekabel, sondern auch das StilGut-eigene, etwas breitere Magic-Kabel angeschlossen werden kann.

StilGut Bumper 3

Insgesamt jedoch macht der StilGut Bumper einen weitaus besseren Eindruck als das schlichte Ghost-Modell – wenngleich ich mich noch immer frage, warum man auch beim mir vorliegenden silbernen Exemplar goldfarben eingerahmte Buttons im Alu-Rahmen gewählt hat. Ein schlichter Silber-in-Silber-Look wäre hier die weitaus edlere Variante gewesen. Bei einem Preis von 14,99 Euro kann man aber über diese Kleinigkeit hinweg sehen. Ein Case für den harten Alltagseinsatz ist der StilGut Bumper aufgrund des filigranen Alu-Rahmens allerdings trotzdem nicht – dessen sollte man sich bewusst sein.

Der Artikel Neuheiten von StilGut: Zwei Bumper aus Aluminium und Silikon für das iPhone 6s und 6s Plus erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-9-Tipps: So nutzt du Notizen und Erinnerungen effektiver

iOS 9: Tipps rund um das aktuelle iPhone- und iPad-Betriebssystem. Viele kleine Details sind viel klüger und durchdachter geworden, auch in der Notizen- und Erinnerungen-App. Wir zeigen euch die Neuheiten und erklären, was sich in den Bereichen Notizen und Erinnerungen getan hat.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Event im März mit Apple Watch 2 und iPhone 6c?

Apple Watch Sport in Roségold mit Stein-farbenem Sportarmband und Apple Watch mit schwarzem Lederarmband

Gerüchteweise wird Apple schon im März 2016 einen Special-Event veranstalten, auf dem der iPhone-Hersteller aus Cupertino die Apple Watch 2 und das iPhone 6c präsentieren will. Apple Watch 2 Personen, mit Wissen um Apples Pläne, haben ausgeplaudert, dass Apple im März 2016 einen Event plant. Dort soll, gut ein Jahr nach der Veröffentlichung der Apple (...). Weiterlesen!

The post Apple-Event im März mit Apple Watch 2 und iPhone 6c? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Per Abo bis zu 90 Sender: Magine TV bietet Streaming-App für Apple TV an

700Das Streaming-Angebot von Magine TV steht nun auch über Apple TV zur Verfügung. Unter dem Namen „Magine Live“ lässt sich die App-Neuvorstellung kostenlos im App Store für Apple TV laden, ohne ein Benutzerkonto bei dem Anbieter lässt sich damit zunächst allerdings nichts anfangen. Nach Anmeldung besteht im Rahmen des kostenlosen Basispakets die Möglichkeit, die offiziellen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Event mit Watch 2 und iPhone 6C angeblich im März

Apple plant offenbar ein Event für März 2016 zu den Themen Apple Watch 2 und iPhone 6C.

Nach Informationen des in der Regel gut vernetzten US-Bloggers Mark Gurman könnte auf der Veranstaltung die zweite Generation der Apple Watch präsentiert werden. Demnach plant Apple die Watch 2 ab April in den Handel zu bringen.

Apple Watch neue Armbaender

Laut dem Report ist es auch möglich, dass Apple im Rahmen dieses angeblichen Events das 4″ iPhone, vermutlich iPhone 6C getauft, präsentiert. Von den Specs her liegt ein solches iPhone „zwischen iPhone 5S und iPhone 6S.

Neue Sensoren plus Kamera für Watch 2?

Details zur Watch 2 sind dünn gesät: Apple könnte neue Sensoren und eine verbesserte Kamera einbauen. Auch eine WiFi-Funktion könnte kommen. Sicher ist hier aber noch gar nichts. Aber für Diskussionsstoff ist somit rund um die Festtage allemal gesorgt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erneut Gerüchte: Ein Apple-Event im März?

Eigentlich hielten wir ein März-Event mit einem vier Zoll iPhone 6c für überflüssig. Doch die Gerüchte dahingehend verschärfen sich nun, wie der Blog 9to5Mac berichtet.

465689186_10

Mark Gurman, der wohl treffsicherste Blogger in der Technik-Szene, spekuliert, dass Apple schon im März sowohl die zweite Generation der Apple Watch als auch ein neues iPhone 6c lancieren wird.

Das 6c soll dem Vernehmen nach einen 4 Zoll Bildschirm erhalten und sich an eben jene Kunden richten, die noch immer auf ihr iPhone 5, 5s oder 5c schwören. Technisch wird das Gerät offenbar zwischen dem iPhone 5s und iPhone 6s angesiedelt sein. Während die Kamera wohl keine Aufrüstung erfährt, dürfte trotzdem mit dem A9 der zurzeit aktuellste Prozessor zum Einsatz kommen.

Die Apple Watch, so scheint es, darf sich mit der zweiten Generation vor allem über technische Neuerungen freuen. Neben Schlaf-Tracking könnte auch eine Kamera und weitere Gesundheitssensoren den Weg in die Uhr finden. Hier lassen die Gerüchte aber noch keine genauen Prognosen zu.

apfelpage-apple-watch

Ein März-Event wird somit immer wahrscheinlicher.

A March event in 2016 would be the second March event in a row for Apple, marking a shift from the company solely holding major events in the second half of each calendar year. At last year’s March event, Apple debuted the 12-inch MacBook, unveiled the ResearchKit iPhone framework, and finalized the first version of the Apple Watch. Previous to this year, Apple’s last March event was in 2012 to announce the first iPad with a Retina display.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dein Spotify 2015 – eine persönliche Hitliste

logo_Spotify

Es ist schon erstaunlich bzw. schon fast beängstigend, welche Spuren wir im Netz hinterlassen und welche Informationen man daraus ziehen kann. Spotify hat es nun ermöglicht, eine komplett personalisierte Playlist zu schaffen, die alle Daten des Jahres 2015 zusammenfassen. Man kann anhand der Liste gut ablesen, welche Songs am häufigsten gestreamt worden sind und welcher Song einem im Jahr 2015 wohl am meisten begeistert hat. Die Seite ist zwar etwas „langsam“, aber es lässt sich ohne Probleme erkennen, welche Band oder welcher Song einem am meisten geprägt hat.

Hier zum Login

Auch interessant zu sehen ist, wie oft man Spotify genutzt hat. Wir haben unseren Lieblingssong in diesem Jahr über 1.000-mal angehört und das kommt einem dann schon etwas viel vor. Zusammengefasst haben wir ca. 2.100 Songs gestreamt und über 36.000 Minuten bzw. 600 Stunden Spotify gehört. Somit war es für uns ein sehr musikalisches Jahr, das wir mit Spotify verbracht haben.

Wie sieht eure Statistik aus?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S nur 1 Euro im Vodafone Red 3 Tarif + 420 Euro Online-Rabatt + 6 Monate Netflix kostenlos

Vodafone läutet den Jahresendspurt ein und startet am heutigen Tag eine ziemlich attraktive „1 Euro Aktion“, bei der ihr verschiedene Endgeräte deutlich preiswerter erhaltet und für die Flaggschiffe verschiedener Hersteller nur 1 Euro bezahlen müsst. So hat das Düsseldorfer Unternehmen unter anderem am Preis des iPhone 6S gedreht und dieses im Red 3 auf 1 Euro gesenkt.

vodafone081215

iPhone 6S nur 1 Euro im Red 3

Interesse am iPhone 6S mit Vertrag? Dann werft einen Blick bei Vodafone vorbei. Der Mobilfunkanbieter hat eine neue Aktion ins Leben gerufen, bei der zahlreiche Smartphones zum Preis von 1 Euro angeboten werden. Auch das iPhone 6S ist mit von der Partie. Vodafone kombiniert das iPhone 6S 16GB mit der Allnet-Flat Red 3. Für diese Kombination zahlt ihr nur 1 Euro. Natürlich sind auch das iPhone 6S 64GB und 128GB erhältlich.

Das iPhone 6S verfügt über ein 1334 x 750 Pixel Retina HD Display, 3D Touch, A9 64-Bit Chip, M9 Motion Coprozessor, Touch ID Fingerabdrucksensor, 12MP Frontkamera, 5MP FaceTime HD Frontkamera, WiFi, LTE, Bluetooth 4.2, Lightning und vieles mehr.

Im Vodafone Red 3 erhaltet ihr eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz, eine Telefon-Flat in alle deutschen Handynetze, eine SMS-Flat sowie eine Datenflat (3B + 1GB Highspeed-Volumen mit bis zu 225 MBit/s).

420 Euro Online-Rabatt + 6 Monate Netflix kostenlos

Kunden, die ihr Smartphone online bei Vodafone bestellen, erhalten 420 Euro Online-Rabatt sowie 6 Monate Netflix kostenlos. Der Rabatt setzt sich wie folgt zusammen: Ihr erhaltet beim iPhone 6S im Tarif Red 3 12x 10 Euro Neukundenrabatt, 24x 7,50 Euro Online-Aktionsrabatt sowie monatlich 5 Euro Wechselrabatt

Die Vodafone Junge Leute & Studenten Vorteile

In der Jugend oder im Studium sitzt das liebe Geld bei den meisten Menschen nicht so locker, die Ansprüche an die Kommunikationsmöglichkeiten sind dafür aber oft umso größer. Aus diesem Grund bietet Vodafone allen junge Leuten bis 25 Jahren und Studenten bis 30 Jahren einen attraktiven Vorteil bei Vertragsabschluss eines Mobilfunkvertrages.

Hier die Fakten

  • Highlight: 4-faches Datenvolumen im Vodafone Smart L
  • doppeltes Datenvolumen in den Tarifen Red 1,5 und Red 3
  • Musik-Streaming Dienst Deezer oder Bild+ on-Top
  • 12x 10 Euro Aktionsrabatt
  • 24x 7,50 Euro Online-Rabatt

Hier geht es zur Vodafone Rabatt-Aktion

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 8. Dezember (7 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.

+++ 18:20 Uhr – Apple: Keynote für März geplant +++

Laut Informationen von 9to5Mac soll Apple eine Präsentation planen, die im März stattfinden soll. Auf der Todo-Liste stehen unter anderem ein iPhone 6c mit 4 Zoll Display sowie eine verbesserte Apple Watch.

+++ 10:47 Uhr – Spotify: Drei Monate Familienabo kostenlos +++

Zu Weihnachten hat sich Spotify etwas ganz besonderes ausgedacht: Das Familienabo für bis zu fünf Personen kostet normalerweise 29,99 Euro. Wer das Zusatz-Paket noch nicht ausprobiert hat, kann das Familienabo jetzt drei Monate kostenlos testen. Dieser Link sollte euch hoffentlich zum Angebot führen.

+++ 7:41 Uhr – Hofer: Apple-Angebote in Österreich +++

Beim österreichischen Aldi, besser bekannt als Hofer, gibt es ab heute zwei Apple-Angebote: Das iPad Air mit 16 GB ist für 299 Euro erhältlich, das iPhone 5s mit 16 GB kostet 444 Euro.

+++ 7:07 Uhr – Apps: PlayStation®Messages von Sony veröffentlicht +++

Mit der kostenlosen Applikation PlayStation®Messages (App Store-Link) könnt ihr auf eure Nachrichten zugreifen. So fällt das Kommunizieren mit PlayStation-Freunden deutlich einfacher.

+++ 7:07 Uhr – Apps: Karten von Apple häufig genutzt +++

Ein Bericht von The Boston Globe zeigt auf, dass die Karten-App von Apple drei Mal so häufig genutzt wird wie Maps von Google, bezogen auf die Nutzung auf iPhone und iPad.

+++ 7:06 Uhr – Apps: Facebook löscht Slingshot, Rooms und Riff +++

Die Applikation waren hierzulande sowieso nicht verfügbar, allerdings nimmt Facebook die Applikation jetzt vom Netz. Slingshot, Rooms und Riff sind nicht mehr im App Store zu finden. Facebook sagt, dass die meisten Funktionen in der Facebook-App integriert wurden/werden.

+++ 7:05 Uhr – Kickstarter: 9 Prozent aller Projekte werden nicht ausgeliefert +++

Kickstarter selbst hat eine Studie veröffentlicht, die zeigt, dass rund 9 Prozent aller Kickstarter Kampagnen nicht ausgeliefert werden. Im Umkehrschluss heißt es: Der Kunde hat bezahlt, bekommt aber keine Ware.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 8. Dezember (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe: Update für Flash Player

Adobe hat den Flash Player heute in der Version 20 zum Download bereitgestellt. Das Update verbessert die Stabilität, bietet zusätzliche Funktionen für Entwickler und behebt diverse Fehler, unter anderem im Zusammenhang mit der Video-Wiedergabe und dem Öffnen von Dateien.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lesetipp: Becoming Steve Jobs – jetzt auf Deutsch erhältlich

Das Buch Becoming Steve Jobs ist nun auch auf Deutsch erhältlich.

Das neue Buch rund um den Apple-Gründer ist Ende März dieses Jahres erschienen, jetzt aber auch auf Deutsch erhältlich:

Becoming Steve Jobs

Das Werk umfasst in der gebundenen Ausgabe 512 Seiten und wurde unter anderem von einem guten Freund von Jobs verfasst. In Gesprächen mit anderen Vertrauten wie Tim Cook, Bill Gates und vielen Apple-Ingenieuren gelingt ein detaillierter und einfühlsamer Blick auf Steve Jobs. Das Buch punktet auch mit bisher unbekanntem Material. Für die gebundene Ausgabe bezahlt Ihr 26,99 Euro, für die eBook-Version nur 21,99 Euro.

Hier geht es zum deutschen eBook:

Becoming Steve Jobs von Brent Schlender & Rick Tetzeli Becoming Steve Jobs von Brent Schlender & Rick Tetzeli
eBook: Politik und Zeitgeschehen
Keine Bewertungen
21,99 € (14 MB)

Weiterer Lesestoff zu Steve Jobs:

Steve Jobs von Walter Isaacson Steve Jobs von Walter Isaacson
eBook: Biografien und Memoiren
Keine Bewertungen
9,99 € (14 MB)

Hörbücher zum Thema Steve Jobs:

Kurze Fassung:

Lange Fassung:

Steve Jobs im Video:

Steve Jobs - The Lost Interview Steve Jobs - The Lost Interview
Keine Bewertungen
7,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Karten-App wird inzwischen mehr als dreimal so oft genutzt wie Google Maps

Als Apple vor inzwischen etwas mehr als drei Jahren seine eigene Karten-App in iOS integrierte und damit das bis dahin verwendete Google Maps ablöste, handelte man sich jede Menge Kritik ein, die letztlich sogar zur Entlassung diverser, teils hochrangiger Manager führte. Tim Cook sah sich seinerzeit gar in einem offenen Brief dazu genötigt, sich an die Nutzer zu wenden und schnellstmöglich Verbesserungen zu versprechen. Dies ist inzwischen gelungen. Apple hat nicht nur die Genauigkeit der Karten spürbar verbessert, sondern auch diverse Verbesserungen und Funktionen, wie beispielsweise Turn-by-Turn Navigation oder Flyover in sein einstiges Problemkind integriert und damit den riesigen Vorsprung, den Google mit seinem Angebot hatte weitgehend aufgeholt.

Ich für meinen Teil setze auch heute noch weiterhin auf Google Maps. Ganz einfach, weil dort bereits eine weltweit flächendeckende Integration des öffentlichen Nahverkehrs integriert ist und mir das Look-and-Feel ganz einfach besser gefällt, als bei Apples Karten-App. Dass ich damit allerdings nicht repräsentativ bin, lässt sich an aktuellen Statistiken ablesen, die Apple der Associated Press mitgeteilt hat. Demnach wird die vorinstallierte Karten-App inzwischen drei mal so häufig genutzt wie Google Maps. Konkret bedeutet dies, dass Apples Karten-App Woche für Woche mehr als 5 Milliarden Suchanfragen verarbeitet.

Ob der Grund nun in der Vorliebe für Apples Karten-App, der Ablehnung von Google-Produkten oder einfach der Faulheit der Anwender liegt, geht aus den blanken Zahlen natürlich nicht hervor. Fest steht aber, dass eine vorinstallierte App natürlich immer einen Vorteil gegenüber Alternativen aus dem AppStore besitzt. Dies wird im Falle der Karten-App nicht anders sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lightning auf SD Kartenlesegerät: Ab sofort mit USB 3.0 & mit iPhone kompatibel

Es gibt weitere Neuigkeiten aus dem Apple Online Store: Es gibt ein neues Lightning auf SD Kartenlesegerät von Apple.

Apple Lightning SD Adapter

Bereits am Vormittag haben wir euch das neue Smart Battery Case für das iPhone vorgestellt, das Apple seit heute im Apple Online Store und auch in den Ladengeschäften verkauft. Der etwas unförmige Zusatzakku ist bereits auf dem Weg in unser Büro, ein ausführlicher Bericht mit unseren persönlichen Eindrücken sollte im Laufe der kommenden Tage folgen. Nun widmen wir uns zunächst aber einem anderen Produkt, das Apple heute veröffentlicht hat.

Beim Lightning auf SD Kartenlesegerät handelt es sich nicht um ein neues Produkt, sondern um ein größeres Update. Denn wie gut informierte Apple-Nutzer wissen, gab es den 35 Euro teuren Adapter bereits seit 2012. Die neue Version liefert aber einige Neuerungen, unter anderem ist das neue Lightning auf SD Kartenlesegerät nun auch mit dem iPhone kompatibel.

Apples Lightning auf SD Kartenlesegerät nutzt USB 3.0 am iPad Pro

Genau das ist eine Sache, die ich beim Vorgänger nicht verstanden habe: Mit ihm konnte man Fotos von einer SD-Karte, die man zuvor mit der Digitalkamera aufgenommen hat, nur auf dem iPad in die Fotobibliothek importieren, das iPhone wurde schlichtweg nicht unterstützt. Ab sofort sind alle iPhones und iPads mit Lightning-Anschluss kompatibel.

Eine weitere Neuerung ist die Übertragungsgeschwindigkeit, das neue Lightning auf SD Kartenlesegerät von Apple unterstützt ab sofort auch USB 3.0. Bemerkbar macht sich die erhöhte Geschwindigkeit allerdings nur beim iPad Pro, denn das ist das einzige Gerät, das über einen entsprechenden Lightning-Anschluss verfügt.

Mit 35 Euro ist das neue Lightning auf SD Kartenlesegerät sicherlich kein Schnäppchen. Anders als beim Vorgänger, der ja nur beschränkt einsetzbar war, können wir beim neuen Modell aber durchaus eine Empfehlung an alle Nutzer aussprechen, die häufig Fotos von einer entsprechenden Karte auf ihr iPhone oder iPad importieren wollen.

Der Artikel Lightning auf SD Kartenlesegerät: Ab sofort mit USB 3.0 & mit iPhone kompatibel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 8.12.15

Bildung Entwickler-Tools Dienstprogramme Fotografie Lifestyle Musik Nachschlagewerke Produktivität Spiele Unterhaltung Video      
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ortungsdienste am iPhone 6S: Habt ihr Probleme?

iPhone 6S Plus

Die neuesten iPhones laborieren verschiedentlich an einer fehlerhaften GPS-Ortung in Kombination mit LTE. Die aktuellen Betas sollen Abhilfe schaffen. Könnt ihr die Probleme nachvollziehen?

Nutzer des iPhone 6S beklagten jüngst häufiger eine fehlerhafte GPS-Ortung bei gleichzeitiger Nutzung der LTE-Frequenzen. Naturgemäß kommt dafür nur ein eingeschränkter Nutzerkreis in Frage, Solche, die bereits die aktuelle iPhone-Generation besitzen und darüber hinaus einen Vertrag mit inkludirter LTE-Nutzung abgeschlossen haben. Und noch eine weitere Einschränkung gibt es: Anscheinend sind zumindest in Deutschland lediglich Nutzer von O2 betroffen.
Das Problem, das bei aktivem LTE eine wild schwankende GPS-Ortung verursacht und somit das Navigieren verleidet, soll mit den aktuell im Test befindlichen Betas von iOS 9.2 behoben, zumindest aber doch entschärft werden.
An dieser Stelle wollen wir ein Zwischenfazit ziehen und eure Erfahrungen sammeln:
– Habt ihr aktuell Probleme mit den Ortungsdiensten an eurem iPhone?
– Welches Netz nutzt ihr?
– Sind am Ende auch Anbieter aus Österreich und der Schweiz betroffen?

The post Ortungsdienste am iPhone 6S: Habt ihr Probleme? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magine TV: Online-Fernseh-Anbieter nun auf dem Apple TV 4

Die von Magine soeben auf dem Apple TV 4 veröffentlichte App stellt im Prinzip nichts anderes dar, als die Spiegelung der linearen TV-Programme über das Internet.

Bildschirmfoto 2015-12-08 um 17.19.30

Die aktuelle Version der tvOS-Applikation kommt noch ziemlich simple daher: Mit „Magine Live“ stellt der schwedische Anbieter über 90 Fernseh-Sender per Online-Zugriff bereit. Dazu zählen neben den kostenlos verfügbaren öffentlich-rechtlichen HD-Programme auch die privaten Programme RTL, SAT.1, ProSieben oder beispielsweise Comedy Central, TNT Film und Co.

Für die letzteren Sender ist allerdings ein kostenpflichtiger Account vonnöten, den ihr hier einrichten könnt. Aktuell gibt es 30 Prozent Weihnachtsrabatt, sodass monatlich 4,89 Euro dafür fällig werden.

Magine steht in direkter Konkurrenz zum Anbieter Zattoo, der bereits seit einigen Wochen auf dem Apple TV verfügbar ist. Uns gegenüber gab ein Sprecher des Dienstes bekannt, dass man außerordentlich zufrieden sei mit dem bisherigen Erfolg:

Tatsächlich sind wir außerordentlich zufrieden mit unserem Engagement auf dem Apple TV und die Nutzung übertrifft unsere kurzfristigen Erwartungen.

Scheint, als hätte – selbst lineares – Online-Streaming auf dem TV langfristig einen Platz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify und Deezer machen 3-Monats-Angebote

deezerDie beiden Musik-Streaming-Dienste Spotify und Deezer nutzen den konsumstärksten Monat des Jahres um mit zwei neuen Spezialangeboten auf Kundenfang zu gehen. Deezer bietet 3 Monate für 99 Cent Deezer lockt interessierte Neukunden mit einem einfachen Angebot: Ein Vierteljahr Premium für 99 Cent. Anwender die sich für den Premium-Dienst registrieren – die Offerte gilt nur für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Totes the Goat: Mischung aus „Crossy Road“ und „Qbert“

Das vor wenigen Tagen neu im AppStore erschienene Totes the Goat (AppStore) von Atooi Games ist eine Mischung aus dem iOS-Hit Crossy Road (AppStore) und dem ebenfalls für iOS neu aufgelegeten Spiele-Klassiker Qbert (AppStore).

Die Universal-App könnt ihr kostenlos aus dem AppStore laden. Im Spiel müsst ihr mit einer Ziege (und vielen weiteren freischaltbaren Figuren) über in der Luft schwebende Berghänge hüpfen. Diese sind in würfelförmige Terrassen unterteilt, über die ihr per simpler Wischer von einer zur anderen hüpft.
Totes the Goat iOSTotes the Goat iPhone iPad
Ziel einer jeden zufällig generierten Runde ist es, alle Felder des Hanges einmal betreten zu haben. Danach färben sie sich grün ein und sind somit markiert. Da aber auch andere Wesen durch die Level hüpfen und ihr diesen auf keinen Fall auf einem Fall begegnen solltet, ist es die eigentlich einfach klingende Aufgabe wahrlich nicht so leicht zu erfüllen…

Der Beitrag Totes the Goat: Mischung aus „Crossy Road“ und „Qbert“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Neue Magic Mouse passgenau einstellen

Wie Ihr die Magic Mouse 2 optimal einstellt und bedient, erklärt dieses i-mal-1.

Die neue Magic Mouse ist ein vielseitiges touch-basiertes Eingabegerät. Mit Klicken, Tippen, Multi-Touch und Wisch-Gesten könnt Ihr mit Ihr viele Bereiche von OS X mit einer Hand bedienen. Wir erklären heute, wie Ihr diese Gesten einstellen und verstehen lernen könnt.

Magic Mouse zwei ansicht

Erste Grundregel für Neu-Einsteiger: Tippen, das auch doppelt oder mit mehreren Fingern funktioniert, muss von Klicken unterschieden werden. Die beiden Aktionen triggern verschiedene Dinge. Die grundlegenden Maus-Einstellungen findet Ihr in den Systemeinstellungen unter „Maus“, sobald Ihr eine Magic Mouse per Bluetooth verbunden habt. Im Menüpunkt „Zeigen und Klicken“ könnt Ihr dann Grundeinstellungen definieren.

magicmouse_imal1_1

Über den unteren Regler definiert Ihr die Zeigergeschwindigkeit, je höher, desto schneller fliegt er über das Display. Über die oberen Buttons stellt Ihr dann die Zeigerrichtung (mit oder gegen die Mausbewegung), den standardmäßig nicht aktivierten Rechtsklick mit der rechten oder linken Maushälfte und intelligentes Zoomen per Doppeltipp ein.

Mehr Optionen dank komplexerer Gesten

Wer noch mehr Variationen einstellen will, kann dies über den Reiter „Weitere Gesten“ tun, dessen Inhalt wie im ersten Bereich mit einem Video für jede Funktion erklärt wird. Hier findet Ihr komplexere Gesten: Mit einem bzw. zwei Fingern könnt Ihr nach Aktivierungen zu Beispiel Safari-Seiten vor- und zurückblättern oder zwischen Vollbild-Apps wechseln.

magicmouse_imal1_2Außerdem könnt Ihr hier einstellen, dass die App-Übersicht Mission Control mit einem Doppeltipp aktiviert wird. Für einige Features (Seiten blättern und Sekundärklick) stehen Euch mehrere Gesten zu Auswahl. Diese erreicht Ihr via Klick auf den dann sichtbaren kleinen Pfeil. Mit diesen insgesamt sieben Optionen könnt Ihr die Maus nach Eurem Geschmack einstellen.

Gesten brauchen Eingewöhnungszeit

Wer sich eine neue Magic Mouse gekauft hat, wird allerdings nach diesem Feature-Overkill vermutlich etwas verwirrt sein. Einige der Gesten, so selbsterklärend sie sein mögen, brauchen Eingewöhnungszeit. Probiert also einfach an der Maus rum, um die Gesten zu üben und konsultiert zum Überblick hin und wieder die Maus-Einstellungen. Mit etwas Geduld wird die Magic Mouse dann aber zu einem kongenialen Alltagshelfer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nimmt "iPhone 6s Smart Battery Case" ins Programm auf

Ohne große Vorankündigung hat Apple heute einen neuen Zubehörartikel für die aktuellen iPhone-Modelle in sein Sortiment aufgenommen: Das iPhone 6s Smart Battery Case. Wie der Name schon ankündigt, handelt es sich dabei um eine Schutzhülle mit integriertem Zusatzakku für eine verlängerte Akkulaufzeit beim iPhone 6 und iPhone 6s. Wie auch schon die anderen offiziellen Schutzhüllen von Apple, verfügt auch das Smart Battery Case über eine gefütterte Innen- und eine mit Elastomer überzogene Außenseite. Bei einem Preis von sportlichen € 119,- hat man die Wahl zwischen den beiden Farbvarianten Weiß und Anthrazit. Laut Beschreibung im Apple Online Store  erhöhrt sich die Sprechzeit bei Telefongesprächen um 11 Stunden, die für das LTE-Surfen um 8 Stunden und die für die Videowiedergabe um 9 Stunden. Die reine Standby-Zeit soll sich mit dem Zusatzakku beinahe verdoppeln. Während der Zugewinn an Akkulaufzeit sicherlich zu begrüßen ist, stellt sich mir allerdings die Frage, wer die Dinger bei Apple designt hat und wie es die unten zu sehende Optik durch die prüfenden Augen von Jony Ive geschafft hat. Für ein viel Wert auf Ästhetik legendes Unternehmen wie Apple ist das "iPhone 6s Smart Battery Case" in meinen Augen zumindest ein designtechnischer Super-GAU.

Die Tatsache, dass Apple nun selbst auch eine Akkuhülle für das iPhone in sein Programm aufnimmt, zeigt, dass sich Cupertino offenbar über die Probleme mit der Akkulaufzeit bei seinem Smartphone bewusst ist. Allerdings wird man diese wohl auch in Zukunft nicht signifikant verbessern. Stattdessen versucht man nun eher aus dem Problem mit der neuen Hülle noch Profit zu schlagen. Aus meiner Sicht ist es alleridngs mehr als fraglich, ob jemand dazu bereit ist, sein stylisches iPhone mit einer derart unförmigen Hülle zu verschandeln. Der bekannte Apple-Blogger Seth Weintraub sieht in dem "Design" gar einen Hinweis darauf, dass Jony Ive Apple inzwischen nicht mehr seine volle Aufmerksamkeit widmet.

Auf der technischen Seite bringt das "Smart Battery Case für iPhone 6s" übrigens eine Kapazität von 1.877 mAh mit und liegt damit zum Teil deutlich hinter den Konkurrenzprodukten, etwa von Mophie oder Anker. Dafür sind in Apples Hülle zusätzliche Passiv-Antennen verbaut, die den Mobilfunkempfang des iPhones auch während der Verwendung des Zusatzakkus verbessern sollen. Zudem wird dank der direkten Integration ins Betriebssystem der Akku-Stand des Battery Case sowohl im Sperrbildschirm einsehen, als auch im Batterie-Widget im Notification Center. Unwahrscheinlich jedoch, dass diese beiden Merkmale dem Apple-Produkt einen Vorsprung vor der Konkurrenz verschaffen.

Die Kollegen von The Verge haben das gute Stück inzwischen vor die Kamera gehalten und präsentieren es im unten zu sehenden Video:



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhotoWall+ bringt iPhone-Fotos auf Apple TV

PhotoWall+

Boinx' neue tvOS-App stellt Fotos auf dem Fernseher dar, die Bilder liefert das iPhone. Mehrere Geräte können so Aufnahmen beisteuern etwa auf einer Veranstaltung oder Party.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Tim Cook und Siri setzen sich für „Just Say Hi“ Kampagne ein

Apple und insbesondere Apple CEO Tim Cook haben sich in den letzten Jahren verstärkt für das Thema Gleichbehandlung eingesetzt. Am heutigen Tag setzt Tim Cook sein Engagement fort und unterstützt die „Just Say Hi“ Kamapge der Cerebral Palsy Foundation.

cook_just_say_hi

Tim Cook unterstützt Cerebral Palsy Foundation

Mit dem Begriff Cerebral Palsy können vermutlich die wenigsten von uns etwas anfangen. Bei Wikipedia heißt es unter anderem

Unter dem Ausdruck infantile Zerebralparese oder Cerebralparese (von lat. cerebrum „Gehirn“ und griech. parese „Lähmung“) im engeren Sinn, etwas allgemeiner auch cerebrale Bewegungsstörung genannt, versteht man Bewegungsstörungen, deren Ursache in einer frühkindlichen Hirnschädigung liegt. Die dadurch hervorgerufene Behinderung ist charakterisiert durch Störungen des Nervensystems und der Muskulatur im Bereich der willkürlichen Motorik. Am häufigsten sind spastische Mischformen und eine Muskelhypertonie, aber auch athetotische oder ataktische Formen kommen vor.

Die Kampagne „Just Say Hi“ soll Menschen ermutigen, mit Behinderten genau so normal umzugehen, wie man es mit Personen macht, die kein Handicap haben. In dem eingebundenen Clip demonstriert Apple Chef Tim Cook diese Ansicht in Zusammenarbeit mit dem digitalen Sprachassistenten Siri.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook zum Umgang mit Behinderten: Sag einfach „Hi.“

Tim Cook unterstützt die Kampagne der Cerebral Palsy Foundation zum offenen Umgang mit behinderten Menschen . Wie andere Prominente auch widmet er in einem kurzen Video der Frage, wie man sich am besten eine Unterhaltung mit einem Menschen mit Behinderung anfängt. Zur Klärung verwendet er sein iPhone und gibt die Aufgabe direkt an Siri weiter. Ihre Antwort ist kurz und bündig: „Es ist einfach. ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mashable: Die 100 besten iPhone-Apps aller Zeiten

Draußen ist es schon dunkel, der Feierabend naht. Für die mitlesenden iPhone-Nutzer, die jetzt die ein oder andere Minute Ruhe finden, haben wir noch einen guten Lesetipp parat. Das US-Blog Mashable hat in mühevoller Kleinarbeit 100 „faszinierende“ und „bahnbrechende“ Apps für das Apple-Smartphone zusammengetragen. Dabei war es nicht das Ziel, einfach aktuell verfügbare oder zur Zeit im Trend befindliche Programme zu listen, sondern Anwendungen zu ehren, die einen Platz in der Top 100 aller Zeiten verdient haben, weil sie das Potenzial des iPhones auszuschöpfen wussten. Das beinhaltet auch Tools und Spiele, von denen aktuell keiner mehr redet, die früher allerdings die Hochachtung der Nutzer auf sich vereinten.

Bildschirmfoto 2015-12-08 um 16.57.17

Die Vorgehensweise zog dabei stundenlange Sisyphusarbeit mit sich, zumal jede App einzeln bewertet wurde:

Ranking them was even more of a challenge. After whittling the list down to 100, we rated each app on its design, usefulness and cultural impact. We also took into account App Store data provided by analytics firm App Annie. Here’s a full breakdown of our methodology.

Respekt. Umso mehr sollte die Liste gewürdigt werden, weshalb wir guten Gewissens den Linktipp an euch weiterreichen wollen: Hier geht es zum aufwendigen Ranking der 100 besten iPhone-Apps aller Zeiten!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Devialet Phantom: „Bester kabelloser Lautsprecher der Welt“ kommt in Apple Stores

Das französische Unternehmen Devialet, das in erster Linie für Verstärker bekannt ist, hat soeben angekündigt, dass es zwei Lautsprecher in die Apple Stores bringen will. Bei den Lautsprechern soll es sich um die besten kabellosen Lautsprecher der Welt handeln – dementsprechend teuer sind sie auch: Die billigste Version, der Phantom, soll rund 1.700 Euro kosten, die teurere Version sogar knapp 2.000 Euro.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ooVoo-Video- und Stimm-Anrufe und Textnachrichten

Mit ooVoo können Sie KOSTENLOSE Hochdefinitions-Video- und Stimm-Anrufe machen und Text-Chats versenden, um ganz einfach mit Ihren Freunden und Ihrer Familie in Verbindung zu treten. ooVoo ist die Video-Chat-App mit der besten Qualität und schlägt andere führende Marken um Längen. Kontaktieren Sie Freunde über das Smartphone und Tablets, über das iPhone, iPad, iPod Touch sowie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Streaming Partners: US-Kunden können Zusatzpakete zu Prime Video buchen

amazon-streaming-partners-headerDie Gerüchte um eine Erweiterung des Amazon Video-Angebots haben sich bestätigt: In den USA werden nun kostenpflichtige Erweiterungspakete mit aktuellen und teils hochkarätigen Inhalten angeboten. Über das sogenannte „Streaming Partners Program“ bietet Amazon.com Prime-Kunden über das reguläre Video-Angebot hinaus insgesamt 30 zusätzliche und kostenpflichtige On-Demand-Kanäle an. Mit dabei sind beispielsweise die CBS-Tochter Showtime (Homeland u.a.) […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Battery Case für iPhone 6 und iPhone 6s von Apple

Smart Battery Case für iPhone 6s

Apple hat ab sofort ein neues Zubehör in seinem Portfolio und macht damit angesagten Drittherstellern Konkurrenz: Das Smart Battery Case für iPhone 6 und iPhone 6s bietet zusätzliche Laufzeit für iPhone-Besitzer. Über einen flachen Akku im neuen Smart Batter Case kann man die Laufzeit des eigenen iPhone 6 und iPhone 6s verlängern. Das Zubehör ist (...). Weiterlesen!

The post Smart Battery Case für iPhone 6 und iPhone 6s von Apple appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Planet Groove: Ein Musikspiel für Tanz-Enthusiasten

Tippt im Musikspiel Planet Groove mit dem Beat und baut eine Stadt auf.

Es gilt meistens die Grundregel, dass Musikspiele entweder total innovativ oder total daneben sind. Planet Groove, ein Game, in dem Ihr zu Electro-Musik im Rhythmus tippen müsst, zählt zum Glück zur ersten Kategorie. Auf einer großen DJ-Scheibe müsst Ihr zum Rhythmus eines laufenden Electro-Tracks mit den Fingern tanzen, um Noten zu verdienen.

planetgroove_1

Mit diesen erwerbt Ihr als Währung neue Gebäude und mehr für die Musik-Stadt, der Ihr als Bürgermeister vorsteht. Die Songs, zu denen Ihr bei Planet Groove „tanzt“, sind dabei im Musikplayer des Spiels vorgegeben und werden ineinander übergemischt. Eigene Songs können bislang noch nicht verwendet werden.

Zum Entspannen und Verausgaben

Dank vieler farbiger Visuals und der breiten Songauswahl ist Planet Groove ein optimales Spiel für alle Liebhaber gepflegter Tanzmusik. Ihr könnt mit dem Spiel sowohl entspannen, als Euch total in der Musik verlieren und stundenlang wild durchzocken. In-App-Käufe können die Noten-Kaufkraft stark erhöhen, sind aber nicht notwendig. (ab iOS 7.0, ab iPhone 4S, deutsch)

Planet Groove Planet Groove
(34)
Gratis (universal, 94 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR PLANET GROOVE
  • Gameplay - 8/10
    8/10
  • Steuerung - 7/10
    7/10
  • Grafik&Sound - 8/10
    8/10
  • Wiederspielwert - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Musikfans sollten das Spiel auf jeden Fall ausprobieren. Auch kostenlos ist es sehr gut spielbar – nur das Verwenden eigener Songs ist und bleibt (vorerst) ein Wunschtraum.

7.8/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CleanMyDrive 2.0: Mac-Software verwaltet Festplatten und räumt auf

Das kostenlose Laufwerk-Tool CleanMyDrive wurde aktualisiert. Wir fassen alle Neuerungen für euch zusammen.

cleanmydrive

Die kostenlose Applikation CleanMyDrive (Mac Store-Link) liegt seit heute aktualisiert im Mac App Store zum Download bereit. Mit dem Tool können Laufwerke verwaltet und überflüssige Dateien bereinigt werden. Der Download ist 6,8 MB groß, funktioniert ab OS X 10.10 und bietet einen optionalen In-App-Kauf, um die Icons der Festplatten individuell ändern zu können.

Mit dem Update auf Version 2.0 gibt es eine überarbeitete Benutzeroberfläche, zudem gibt es jetzt ein helles und dunkles Layout. Außerdem könnt ihr jetzt Daten zwischen den angeschlossenen Speichermedien ganz einfach kopieren, indem ihr diese auf die entsprechende Platte zieht. Auf Wunsch kann das Programm die angeschlossenen Festplatten automatisch auswerfen, auch können alle Medien auf einen Schlag manuell ausgeworfen werden.

Des Weiteren kümmert sich CleanMyDrive um unnütze Dateien. So werden beispielsweise DS_Store- oder Thumbs.db-Dateien automatisch entfernt. Hierbei handelt es sich um Daten, die nicht benötigt werden oder möglicherweise schon gelöscht wurden, aber immer vorhanden sind. Weiterhin seht ihr auf einen Blick, wie viel Speicher auf jedem angeschlossenen Medium noch verfügbar ist, auch könnt ihr einzelne Medien vor der automatischen Bereinigung ausschließen.

Das Update steht kostenfrei zum Download bereit und und kommt bei über 1.700 Bewertungen im Schnitt sehr gute viereinhalb von fünf Sternen. Das Tool nistet sich in der Menüzeile des Macs ein und kann immer dann aufgerufen werden, wenn es benötigt wird. Da der Download kostenlos ist, könnt ihr selbst herausfinden, ob ihr einen praktischen Nutzen in CleanMyDrive seht.

Der Artikel CleanMyDrive 2.0: Mac-Software verwaltet Festplatten und räumt auf erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für mehr Vertrauen in das Netz: Firefox launcht iOS Content-Blocker

Mozilla, die Firma hinter Firefox, besteht darauf, dass die soeben neu im App Store gestartete App „Focus by Firefox“ nicht als Werbeblocker dargestellt wird. Man selbst nennt es lieber „Content Blocker für das offene Web“, der schnelleres und sicheres Surfen ermöglicht. In einem ausführlichen Blogeintrag erklären die Entwickler, was damit gemeint ist.

Focus by Firefox ermöglicht es den Nutzern, die Kontrolle über ihre Daten im Internet zu behalten. Die App blockiert Tracker, Analytics-Elemente und Social Share Buttons. Die steigert auch die Surfgeschwindigkeit.

image

Zwar wird durch die Technik, welche im Übrigen bereits in der Desktop-Version zum Einsatz kommt, fast alle Reklame im Netz blockiert, dennoch will sich Firefox von den bisherigen Adblockern abheben. Man sperre keine ganzen Branchen aus, lasse sich nicht für das Durchlassen von bestimmter Werbung bezahlen und sei überhaupt deutlich transparenter als die bisherigen Alternativen. Und tatsächlich: Durch eine Zusammenarbeit mit Disconnect sind die entstandenden Filterlisten für jeden öffentlich einsehbar. Ebenso wird klar kommuniziert, wie das Werkzeug Tracking-Elemente aufspürt.

Focus by Firefox steht kostenlos im App Store zum Download bereit, arbeitet aber wegen Apples Beschränkungen nur mit dem Safari-Browser zusammen. Nach eigenen Angaben verdient Mozilla mit der App keinen Cent.

WP-Appbox: Focus by Firefox - content blocking & tracking protection for your mobile browser (Kostenlos, App Store) →

Mozillas drei Content-Blocking-Prinzipien.

Content Neutrality: Content blocking software should focus on addressing potential user needs (such as on performance, security, and privacy) instead of blocking specific types of content (such as advertising).
Transparency & Control: The content blocking software should provide users with transparency and meaningful controls over the needs it is attempting to address.
Openness: Blocking should maintain a level playing field and should block under the same principles regardless of source of the content. Publishers and other content providers should be given ways to participate in an open Web ecosystem, instead of being placed in a permanent penalty box that closes off the Web to their products and services.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Focus von Firefox: Neuer Inhalts-Blocker für iOS

focusMit Focus bieten die Firefox-Verantwortlichen von Mozilla jetzt einen neuen Inhalts-Blocker für iPhone und iPad an, der nicht nur die Werbeanzeigen in Apple Safari-Browser unterbinden soll, sondern auch gegen Tracker, große Schriften, Analyse-Scripte und soziale Teilen-Button vorgeht. Im Gegensatz zur kommerziellen Konkurrenz lässt sich die Focus-App kostenlos aus dem App Store laden und wird als […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DVBLogic kündigt OS-X-Unterstützung an: Mac als TV-Server einsetzen

Das niederländische Unternehmen DVBLogic unterstützt ab sofort auch OS X. DVBLogic bietet mit DVBLink eine Serversoftware an, die das Fernsehsignal eines angeschlossenen Receivers im Heimnetz verfügbar macht. Auf den Stream kann auch unterwegs zugegriffen werden.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Road Run 2: Kinder, macht das bloß nicht nach!

Eigentlich sollten wir Erwachsenen ja ein Vorbild für Kinder sein. Trotzdem wollen wir euch gerne das neue Highscore-Game Road Run 2 (AppStore) vorstellen, das ihr seit wenigen Tagen kostenlos aus dem AppStore laden könnt. Aber wir warnen eindringlich, es bloß nicht in der Realität zu versuchen…

Denn in Road Run 2 (AppStore) stäuert ihr eine Figur über eine viel befahrene Straße. Bei wem Erinnerungen an einen allgemein bekannten Frosch hochkommen, der ähnliches Experiment vor einer gefühlten Urzeit auch versucht hat, ist auf der richtigen Spur…
Road Run 2 iOS
Per Wischer steuert ihr besagten Charakter, verschiedene Figuren können durch gesammelte Münzen freigeschaltet werden, über eine endlose und stark befahrene Straße mit zahllosen Spuren. Natürlich gilt es auch in dieser Hommage an den Frogger-Klassiker, möglichst weit zu kommen. Dabei habt ihr sogar mehrere Leben zur Verfügung, die ihr über Münzen oder Werbevideos auch wieder auffüllen könnt.
Road Run 2 iOS
Trotzdem ist der Schwierigkeitsgrad wahrlich hoch, bei den ersten Versuchen sind wir bereits nach wenigen Metern einem Auto zum Opfer gefallen. Mit etwas Übung klappt es dann besser und man entdeckt verschiedene Dinge, die in Road Run 2 (AppStore) eingebaut sind. Witziger und kurzweiliger Zeitvertreib.

Der Beitrag Road Run 2: Kinder, macht das bloß nicht nach! erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

dealbunny.de: Gutschein sichern mit Code von iTopnews

Für die Schnäppchen-App dealbunny.de gab es gerade erst ein neues Update mit Split-View für das iPad.

Damit lassen sich auf der einen Seite Deals betrachten und auf der anderen Seite direkt im jeweiligen Shop stöbern. Version 2.0.4 bringt außerdem Slide-Over-Support auf dem Tablet – und erweiterte Deal-Alarme. Mit über 830.000 Downloads gehört dealbunny.de zu den erfolgreichsten deutschen Apps.

Gerade bei der Suche nach Weihnachtsgeschenken ist dealbunny.de besonders praktisch: Die App listet täglich die besten und neuesten Deals bekannter Online-Shops wie OTTO, Zalando, eBay und Co.! So lassen sich Weihnachtsgeschenke zum besten Preis kaufen, da das Entdecken solcher Angebote sonst sehr viel Zeit in Anspruch nehmen würde.

dealbunny 1

Auch im Bereich Mode und Reise informiert dealbunny.de täglich über neue Angebote. Die Anmeldung via Mail oder Facebook ist gratis. Gutscheine für 5.000 Online-Shops sind ebenso inklusive wie kostenfreie Preisvergleiche. Bei Fragen bietet dealbunny.de sogar einen Gratis-Live-Chat an.

Fleißige Nutzer werden mit Gutscheinen belohnt. Wer Credits sammelt, kann sie gegen echte Gutscheine bzw. Geschenkkarten bekannter Marken wie zum Beispiel Zalando, H&M, JET oder Primark eintauschen.

dealbunny 2

Gratis anmelden und Guthaben geschenkt

Wer die App dealbunny.de heute lädt und sich gratis anmeldet. bekommt mit dem Code „itopnews“ sofort Guthaben im Wert von 2,00 € geschenkt für einen Gutschein (H&M, Amazon, Tanken, Primark) seiner Wahl (Einlösung ab 2,50 €). In diesem Sinne: Schönen, günstigen Weihnachtseinkauf!

dealbunny gutschein

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SpyOFF: Anonym & sicher durchs Netz

SpyOFF: Anonym & sicher durchs Netz. Sicherheit durch Anonymisierung im Internet ist nur mit einem VPN möglich. Wir möchten Ihnen SpyOFF vorstellen: Einfach, Schnell & Sicher!

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schenkt Mitarbeitern urBeats Kopfhörer

Jedes Jahr gibt es für die Angestellten Apples ein Weihnachtsgeschenk von ihrem Arbeitgeber. Im Vorfeld ist kaum zu erahnen, was es denn geben wird. So verschenkte Apple in den vergangenen Jahren unter anderem Decken, Hoodies, kostenlose Apps und Wasserflaschen. Dieses Jahr überrascht Apple mit relativ teuren urBeats Kopfhörern. Die urBeats Kopfhörer werden gerne vergessen, sind jedoch definitiv einen genaueren Blick im Apple Store wert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Akku-Case in Videos: Nur 1877mAh Leistung

Es ist das Gesprächsthema in den Technik-Medien: Apple weiß um die bescheidene Akkulaufzeit des iPhones und will daraus mit einem 120 Euro teuren Zubehör Profit schlagen. So der allgemeine Tenor wenige Stunden nach der Vorstellung des Apple Smart Battery Case. Jetzt trudeln, nachdem das Embargo abgelaufen ist, die ersten Reviews von US-Medien ein, dessen Stimmen sich allerdings nicht per se in den Chor der Kritiker einordnen lassen.

image

Joanna Stern beispielsweise schreibt für das Wall Street Journal und würde das Zubehör durchaus kaufen. Ihren Video-Eindruck könnt ihr hier nachvollziehen. Die Akkuhülle hat im Vergleich zur Konkurrenz zwei entscheidende Vorteile: Zunächst könnt ihr beim Aufladen sowie im Notification Center sehen, wie de Akkustand des Zubehörs ist. Und außerdem hat Apple in dem Gadget Antennenverstärker eingebaut, die für guten Empfang auch während der Nutzung sorgen sollen.

Das lässt die überwiegende Mehrzahl der Tester aber nicht über die Nachteile hinwegsehen. Das Technik-Portal Cnet schreibt, dass der Zusatzakku lediglich 1877 mAh aufweist. Das ist eine ganze Ecke weniger als die deutlich günstigere Konkurrenz. Ähnlich kritisch sieht das Lauren Goode von TheVerge. In ihrem Video-Review spart sie nicht an Kritik:

[Direktlink]

Die Akkuhülle kann im deutschen Apple Online Store für 119 Euro erworben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Bluetooth Tastatur, Akkus und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

seit 13 Uhr

Transcend 128 GB SD Karte (hier)

seit 14 Uhr

Poweradd Slim 5000 mAh Powerbank (hier)
Compad 5x MicroUSB Kabel (hier)
Toutacoo Touchscreen Handschuhe (hier)
Wicked Chili Netzteil (hier)
Lumsing 13400 mAh Powerbank (hier)
The Friendly Swede 3x Stylus (hier)
AmazonBasics Sportarmband für iPhone 6(S) (hier)
AmazonBasics Akku 3000 mAh (hier)
JVC On-Ear Kopfhörer (hier)

seit 15 Uhr

AmazonBasics USB Verlängerungskabel (hier)
JVC In-Ear-Sportkopfhörer (hier)

seit 15.15 Uhr

GlocalMe mobiler WiFi Router + Powerbank (hier)

seit 15.30 Uhr

Grundig 55″ Fernseher (hier)

seit 16 Uhr

Creative Sound Blaster Bluetooth Lautsprecher (hier)

ab 16.15 Uhr

CSL LAN USB 3 Adapter (hier)
Sony 65″ 4K Curved Fernseher (hier)

ab 16.30 Uhr

BenQ 27″ Monitor (hier)
EasyAcc 15.000 mAh Powerbank (hier)

ab 17 Uhr

Anker Bluetooth Lautsprecher (hier)
Jabra Sport Rox Bluetooth Kopfhörer (hier)
Yamaha 7.1 Bluetooth Soundbar (hier)
Cannice Bluetooth Lautsprecher (hier)

ab 17.15 Uhr

Hama Kopfhörer Adapter (hier)

ab 17.30 Uhr

iDeaUSA Bluetooth Over-Ear Kopfhörer (hier)
Cannice Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)

ab 17.50 Uhr

RAVPower 23.000 mAh Akku (hier)

ab 18 Uhr

Inateck 4-Port USB 3 Hub (hier)
Inateck Bluetooth Tastatur (Foto/hier)
StilGut Magic Wand 13.000 mAh Powerbank (hier)
Compad 3x 3000 mAh Powerbank (hier)

ab 18.30 Uhr

EasyAcc 10.000 mAh Powerbank (hier)
Bang&Olufsen BeoPlay A2 Bluetooth Lautsprecher (hier)
EasyAcc 10.000 mAh Powerbank (hier)

ab 19 Uhr

CN Memory USB 3 Festplatten Gehäuse (hier)
Wacom Cintiq Grafiktalett (hier)

ab 19.15 Uhr

JBL Cinema Base 2.2 Lautsprecher (hier)

Inateck Bluetooth Tastatur

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Drei !!! – Skandal im Tierheim: Neues Detektiv-Abenteuer um einen tierisch spannenden Fall

Das frisch im App Store erschienene Spiel Die Drei !!! – Skandal im Tierheim ist das nunmehr dritte Abenteuer der Detektiv-Serie.

Die Drei Ausrufezeichen - Skandal im Tierheim 1 Die Drei Ausrufezeichen - Skandal im Tierheim 2 Die Drei Ausrufezeichen - Skandal im Tierheim 3 Die Drei Ausrufezeichen - Skandal im Tierheim 4

Auch wir haben über die Vorgänger-Spiele, in denen sich alles um die drei Hobby-Detektivinnen Kim, Franzi und Marie dreht, bereits genauer vorgestellt. Mit Die Drei !!! – Skandal im Tierheim (App Store-Link) gibt es nun einen ganz neuen Titel für alle jungen Spieler und Spielerinnen ab einem Alter von acht Jahren. Die Universal-App erfordert iOS 6.0 oder neuer sowie 150 MB an freiem Speicherplatz, und lässt sich natürlich in deutscher Sprache absolvieren.

Wie eingangs schon erwähnt, ist Die Drei !!! – Skandal im Tierheim das nunmehr dritte Abenteuer der Detektivinnen Kim, Franzi und Marie, die sich vor allem auch als Buch- und Hörspielserie beim weiblichen Publikum großer Beliebtheit erfreuen. In dieser Geschichte dreht sich alles um einen spannenden Fall in einem Tierheim: Dort wurde Geld aus einer Sammelbüchse gestohlen. Praktikantin Zoe, die verdächtigt wird, das Geld genommen zu haben, bittet daher die Drei !!! um Hilfe.

So nehmen Kim, Franzi und Marie die Ermittlungen im Spiegelsalon, im Tierheim und im Café Lomo auf, nehmen Fingerabdrücke von den Verdächtigen und machen Beweisfotos. Unterwegs warten viele spannende Rätsel, lustige Spiele und knifflige Aufgaben auf die Detektivinnen. Nur wenn die Mädchen sich gut um Franzis Hund Pablo kümmern, die streunenden Katzen einfangen und sich beim Plätzchen ausstechen beweisen, können sie den wahren Übeltäter überführen und das Spendengeld für die Tierheim-Erweiterung zurückholen. Bei den Ermittlungen besuchen die Nachwuchsdetektivinnen erstmals Franzi zu Hause, füttern ihr Huhn Polly, kümmern sich um ihr Pony und besuchen ihren Vater in der Tierarztpraxis.

Wie auch schon bei den Vorgänger-Spielen der Drei !!! hat man in den verschiedenen Szenen des Detektiv-Abenteuers mit einfachen Fingergesten bestimmte Aktionen auszuführen, Minispiele zu absolvieren und Rätsel zu lösen. Dank der einfachen Steuerung und guten Beschreibung sollte es auch jüngeren Nutzern nicht schwer fallen, sich in diese spannende Geschichte, die aus insgesamt fünf Kapiteln an vier unterschiedlichen Locations besteht, hinein zu versetzen.

Der Artikel Die Drei !!! – Skandal im Tierheim: Neues Detektiv-Abenteuer um einen tierisch spannenden Fall erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AnyMP4 AVCHD Converter

AnyMP4 AVCHD Converter unterstützt die Konvertierung von AVCHD Video MTS und M2TS zu allen gängigen Videoformaten wie TS, MP4, MOV, M4V, AVI, MPEG, WMV, FLV und WebM. Deshalb sind Sie in der Lage, MTS und M2TS-Datei in Final Cut Pro, iMovie und Avid Media Composer zu importieren, sowie AVCDH Video auf jedem digitalen Gerät wie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple CarPlay erreicht Volvo im neuen XC90

Als Apple im vergangenen Jahr einen ersten Blick auf CarPlay gestattete, der Verbindung zwischen dem Infotainment-System des Autos und einem iPhone mit Lightning-Anschluss, gehörte neben Mercedes und Ferrari auch Volvo zu den drei ersten offiziellen Partnern . Schon damals kündigte der schwedische Automobilkonzern an, die nächste Generation des SUVs XC90 mit dem System auszustatten. Dann hat es...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ParcSlope von Twelve South: Halterung für iPad Pro und jedes MacBook

Für Apples Produkte gibt es das verscheidenste Zubehör. Eines der beliebtesten Zubehör-Produkte, die Apples Geräte ergänzen können, sind Halterungen und Kickstands für MacBooks und iPads. Der Hersteller Twelve South hat mit dem ParcSlope eine Halterung im Angebot, die sich Besitzer eines MacBooks und/oder eines iPad Pro einmal genauer ansehen sollten: Die schlichte Halterung eignet sich für beide Geräte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sony veröffentlicht PlayStation Messages für iOS – Messenger für PlayStation-Network

Ein weiteres Messenger-Kapitel wird aufgeschlagen. Am heutigen Tag hat Sony mit PlayStation Messsages einen Messenger für iOS-Geräte im App Store veröffentlicht. Dieser dient zur Kommunikation mit euren Gamer-Freunden.

playstation_messages

PlayStation Messages

In PlayStation Messages seht ihr direkt, wer online ist und so könnt ihr mit euren Gamer-Freunden und Lieblingsgruppen über euer Mobilgerät Nachrichten senden. So bleibt ihr mit euren Gamer-Freunden in Verbindung, so dass ihr euch über Spiele und sonstige Theman austauschen könnt, auch wenn ihr nicht an eurer PS4 sitzt. Die Messenger-Funktion von PlayStation Messages wurde aus der bisherigen PlayStation-App ausgegliedert.

Nach der Installation von PlayStation Messages habt ihr am Mobilgerät folgende Möglichkeiten

  • In PlayStation Messages siehst du sofort, wer online ist und kannst deinen Gamer-Freunden und Lieblingsgruppen über dein Mobilgerät Nachrichten senden. Bleib stets mit deinen Gamer-Freunden in Verbindung und unterhalte dich über die Spiele, die ihr so gern spielt, auch wenn du nicht an deinem PS4-System bist.
  • Über die Installation von PlayStation Messages auf deinem Mobilgerät hast du die folgenden Möglichkeiten:
  • Ermittle in deiner Freundeliste im Handumdrehen, wer online ist und wer was spielt.
  • Sende deinen Freunden oder einer Gruppe mit bis zu 100 Spielern Text- oder Sprachnachrichten sowie Fotos und Stickers.
  • Über die Favoritenliste hast du schnellen Zugriff auf deine bevorzugten Nachrichtengruppen.

Um die App nutzn zu können, wird ein Konto im PlayStation Network vorausgesetzt. PlayStation Messages ist 16,9MB groß, verlangt nach iOS 7.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Kalender mit Erinnerungen und 3D Touch

Google Kalender

Die iOS-Version der Kalender-App bietet nun Quick Actions auf iPhone 6s und iPhone 6s Plus. Neu ist auch die integrierte To-Do-Funktion, die jedoch nicht mit der iOS-Erinnerungendatenbank zusammenspielt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 08. Dezember (6 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 15:39h

    „Square Rave“ erneut reduziert

    Das erst vor einigen Tagen im AppStore erschienene Musik-Arcade-Game Square Rave (AppStore) ist erneut etwas günstiger zu haben. Statt 2,99€ kostet die Universal-App wieder nur 1,99€.
    Square Rave iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • iPadPreisreduzierungum 15:37h

    „AirAttack HD“ kostenlos

    Anlässlich des gestrigen Releases des Nachfolgers AirAttack 2 (AppStore) bietet Art in Games den Arcade-Shooter AirAttack HD (AppStore) für iPad aktuell kostenlos (statt 0,99€) an.
    AirAttack HD iOSAirAttack HD iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 15:31h

    „Age of Empires: World Domination“ im Soft-Launch

    KLab hat sein neues Age of Empires Mobile Game in den Soft-Launch geschickt. Age of Empires: World Domination ist aktuell auf den Phillipinen und in Singapur spielbar. Wann der weltweite Release erfolgt, ist leider noch nicht bekannt.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalNeuerscheinungum 14:23h

    PlayStation-Nachrichten auf iOS und Android lesen

    Dank der neuen App „PlayStation®Messages“ (AppStore) könnt ihr absofort die Nachrichten eurer PS4 auch auf eurem iOS- und Android-Gerät lesen und beantworten.
    PlayStation Messages iOSPlayStation Messages iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 07:23h

    MMO „Age of Wushu Dynasty“ erscheint im Januar

    Snail Games wird sein neues Martial-Arts-MMO Age of Wushu Dynasty im Januar 2016 veröffentlichen. Wir halten euch auf dem Laufenden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 07:22h

    Neue Panzer & Map für „World of Tanks Blitz“

    Das nächste Update für World of Tanks Blitz (AppStore) ist in Arbeit und wird das Spiel um 13 japanische Panzer und eine neue Karte namens Himmelsdorf erweitern. Das Update soll in Kürze verfügbar sein.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 08. Dezember (6 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Laufwerkmanager CleanMyDrive in Version 2 verfügbar

cleanmydrive-500Das kostenlose Mac-Tool CleanMyDrive hat eure Festplatten sowie sonstige mit eurem Mac verbundene Speichermedien im Griff und bietet neben dem schnellen Zugriff auf diese verschiedene Wartungsfunktionen an. Besonders praktisch ist CleanMyDrive, wenn ihr externe Speichermedien auf unterschiedlichen Betriebsystemen verwendet. Die App sorgt dafür, dass von den Systemen angelegte Wartungsdateien wie DS Store und Thumbs.db oder […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#iAdvent 8: Umfrage: Wer benutzt noch ein iPad?

iPad Pro Business Creative

Für heute haben wir eine weitere Umfrage vorbereitet. In dieser geht es um das iPad. Wir wünschen Euch viel Spaß und eine besinnliche Weihnachtszeit!

Tim Cook hat über das iPad Pro das Statement abgegeben, dass das iPad Pro den herkömmlichen PC ablösen wird. Er selbst geht mittlerweile nur mit dem iPad Pro und seinem iPhone auf Reisen, sein MacBook bliebe dagegen Zuhause. (wir berichteten)

Leitungsmäßig kann das iPad Pro mit seinem A9x Prozessor und den 4GB Arbeitsspeicher auf alle Fälle mit modernen PCs mithalten. Dies zeigen die Benchmarktests. Allerdings kann das iPad seine volle Leistung nicht ganz ausspielen, da es durch iOS daran gehindert wird. Deshalb sinken seit einiger Zeit die Absatzzahlen von Tablets. Als größtes Manko ist die fehlende Funktion von bestimmten Programmen zu nennen, die so nur auf Macs oder PCs laufen.

Sowohl Apple als auch Microsoft haben nun mit dem iPad Pro als auch der Surface Produktlinie, die nun immerhin in der vierten Generation ist, den Versuch gestartet hochwertige und besonders große Tablet PCs als neuen Markt zu finden.

Nun wollen wir von Euch wissen, ob Ihr Euer iPad noch benutzt oder lieber Euren Mac/PC für diese Aufgaben nehmt und ob Ihr Tim Cooks Statement über die Zukunft des iPad Pro zustimmt. Dazu haben wir zwei Fragen für Euch vorbereitet. Viel Spaß mit der Umfrage

Eingebettete Umfrage im Originalbeitrag
Eingebettete Umfrage im Originalbeitrag

Ich hoffe auch Ihr seid auf das Ergebnis der Umfrage gespannt.

Zum gestrigen Türchen geht es hier und das Türchen von morgen findet Ihr ab morgen hier.

Via

The post #iAdvent 8: Umfrage: Wer benutzt noch ein iPad? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Akku-Case im Hands-on Video, nur 1877 mAh

Das neue Apple Akku Case sorgt bei Euch für Diskussionen: aufgrund des Preises und des Designs.

Ein Grund mehr, um Euch das Apple Akku-Case im Video zu zeigen. Das US-Portal TheVerge  zeigt in rund drei Minuten was für und was gegen das Smart Battery Case spricht.

Smart Battery Case flach

Nur zum Beispiel: Ihr könnt das Case nicht an oder aus schalten, es läuft einfach oder Ihr nehmt das Case vom iPhone 6S runter. Im Case selbst hat Apple Spezialantennen verbaut. So soll das iPhone 6S also bei der Nutzung dennoch alles störungsfrei empfangen. Der Ladeindikator ist im Inneren des Cases, aber nicht außen angebracht, ebenfalls etwas seltsam.

Das wohl größte Manko: Der Akku hat nur 1877 mAH. Da offerieren andere Lösungen von Mophie oder Anker deutlich mehr. Mal abgesehen vom Preis, TheVerge kommt zu diesem Urteil:

„Ist das Smart Battery Case von Apple das beste iPhone-Akku-Case das man derzeit kaufen kann. Ich muss sagen: Nein!“

Eure Meinung zum Preis, zu den 1877 mAh und zur Optik?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Preisschlacht: Hofer verkauft iPhone 5S für 399 €

iphone-5s-camera-20130910

Es ist einfach unglaublich, was bei den österreichischen Discountern im Moment so los ist. Apple-Produkte werden so günstig wie noch nie angeboten, um Kunden in die Läden zu locken. Neueste Informationen zeigen, dass Hofer (Tochterunternehmen von Aldi) ein iPhone 5S in schwarz oder weiß mit 16 GB für 399 Euro anbietet. Das ist um 70 Euro günstiger als direkt bei Apple und das kann sich sehen lassen. Hofer reagiert damit auf das Angebot der Handelskette Spar, die das iPhone 5S für derzeit für 429 Euro anbietet.

Woher kommen die Produkte?
Klar ist, dass die Geräte nicht von Apple direkt kommen. Man geht davon aus, dass Insolvenzware aufgekauft wurde und diese jetzt sehr günstig anbieten kann. Apple gibt auf Anruf keine Auskunft über das Angebot und gibt an, dass man mit österreichischen Drittanbietern keinen Vertrag hat und daher auch keine Auskunft geben kann. Somit ist das Angebot von Hofer sicherlich nicht offiziell von Apple bestätigt und man versucht die iPhones unter dem Radar zu verkaufen.

Wer hat schon zugegriffen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter: #iPad ist beliebtestes Technik-Thema 2015

Im Dezember gibt es wieder einmal spannende Zahlen aus dem aktuellen Jahr. So manch interessanter Jahresrückblick wird im letzten Monat des Jahres zur Schau gestellt. So veröffentlichte auch Twitter jüngst so manch spannendes Zahlenmaterial. Zusammenfassend teilt Twitter die Statistiken in neun Kategorien ein. Eine der Rubriken wurde „Top Trends 2015“ genannt und basiert auf der Auswertung der von den am häufigsten verwendeten Hashtags. Unter den Tech-Themen schoss dabei das Apple iPad auf Platz 1. Das Apple iPhone reiht sich auf Platz 5 hinter Periscope ein.

twitter-rückblick

Den kompletten Jahresrückblick hat Twitter in einem knapp zwei Minuten langen Videoclip zusammengefasst. Gezeigt werden Bilder, die auch unter die Haut gehen und nicht nur schöne Momente aus 2015 zeigen. In der Kategorie Musik ist übrigens #OneDirection am erfolgreichsten gewesen. Bei Politik dominierte #tcot und in der Freizeit-Rubrik las man am meisten #Love in diesem Jahr. Das beliebteste EMOJI ist das unter Tränen lachende Smilie.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Akkuhülle im Video: Widget, Extra-Antennen, nur 1877mAh

huelleEuer Feedback auf Apples heutige Zubehör-Neuvorstellung, den 119€ teuren Zusatzakku „Smart Battery Case für iPhone 6s“, war verhalten. Ob die nun einlaufenden Informationen zu den Hardware-Spezifikationen der Batteriehülle daran etwas ändern werden bleibt abzuwarten. Vom Hocker reißen uns die Eckdaten des Zusatzakkus jedenfalls nicht. So hat das im Apple Online Store verfügbare „Smart Battery Case […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mozilla veröffentlicht Content-Blocker für iOS

iPhone

Die App "Focus by Firefox" sperrt ebenso wie Firefox 42 einen Großteil unerwünschter Inhalte aus - doch zugleich setzt Mozilla sich von Adblock+ und Co. deutlich ab.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Affinity Photo: Unterstützung für eine Milliarde Farben kommt

Apple hat bekanntlich mit OS X El Capitan die Möglichkeit eingeführt, bis zu 1,07 Milliarden Farben gleichzeitig darzustellen. Dies ist auf iMacs mit Retina-Displays sowie dem Mac Pro möglich (im Zusammenspiel mit einem Bildschirm, der zehn Bit Farbtiefe pro Farbkanal unterstützt).









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CariCartoon – Karton Karikaturen Karikatur vom Foto

Vom Entwickler der beliebten My Sketch App mit mehr als 10 Millionen Downloads kommt jetzt CariCartoon, die total lustige App, um Fotos in farbenprächtige, realistische und zum Schreien komische Cartoon-Karikaturen zu verwandeln!Haben Sie sich schon einmal gewünscht, ein Superheld zu sein? Wie wäre es, einen lustigen Geburtstags-Cartoon zu gestalten, in dem Sie und Ihr Freund […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akkuhüllen für das iPhone - Übersicht für alle Größen, Farben und Kapazitäten

Mit der offiziellen iPhone-Schutzhülle Smart Battery Case hat Apple eine Überraschung ausgelöst. Nicht nur weil dies die erste offizielle Akkuhülle aus dem Hause Apple ist, sondern auch weil sie über ein etwas eigenwilliges Äußeres verfügt und mit 119 Euro eher im höherpreisigen Segment angesiedelt ist. Grund genug mal nachzuschauen, welche alternativen Akkuhüllen von Drittherstellern im Angebo...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Neue Hinweise auf sehr gute Verkaufszahlen

Immer wieder gibt es Gerüchte, dass iPhone 6S würde sich schlechter als das iPhone 6 verkaufen.

Ein neuer Report befasst sich jetzt mit den neuesten Umsatzzahlen (254 Mio. US-Dollar) eines wichtigen Apple-Lieferanten, nämlich Catcher Technologies. Die Firma stellt die Metall-Rahmen für das iPhone 6S her. Die jetzt vermeldeten Umsätze vom November sind höher als im Oktober. Ein Indiz dafür, dass die Nachfrage, erst recht Richtung Weihnachten, noch einmal deutlich angezogen hat.

iPhone 6S 748px

Weiter steigende Umsätze im Visier

Aus der Chef-Etage von Catcher heißt es zudem, man rechne in diesem Bereich auch für die nächsten Wochen mit weiter steigenden Umsätzen. Zu bedenken ist allerdings zweierlei: Zum einen ist Apple nicht der einzige Auftraggeber von Catcher. Zum anderen gilt weiterhin, was Tim Cook in Bezug auf die Zulieferkette immer wieder sagt:

Zulieferkette „insgesamt sehr komplex“

Einzelne Betriebs-Ergebnisse von Zulieferern, egal ob sie positiv oder negativ ausfallen, lassen keine wirklich verlässlichen Gesamt-Rückschlüsse auf die iPhone-Nachfrage zu, da die Zulieferkette „insgesamt sehr komplex“ ist. da  Dennoch stimmen die Infos der TaipeiTimes durchaus zuversichtlich, was die Verkaufszahlen der neuen iPhones angeht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple vs. Samsung: Samsung zahlt 548 Millionen Dollar wegen verletzter Patente

Seit fast fünf Jahren schwelt der Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung wegen verletzter Patente, zahlreiche Urteile und Neuverhandlungen haben ein Ergebnis immer weiter verzögert. Wie nun bekannt wurde kam es im November zu einer "bedeutenden" Einigung, wie Patent-Experte Florian Mueller von FOSS Patents schreibt. Samsung hat sich bereit erklärt, 548 Millionen US-Dollar Schadenersatz an Apple zu...

Apple vs. Samsung: Samsung zahlt 548 Millionen Dollar wegen verletzter Patente
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FinderWindowReset 4.1.3 - Quickly restore order to cluttered windows.

FinderWindowReset is what you need when you get lost in a clutter of Finder and Info windows. One click and the Finder presents you with two organized windows in two locations.



Version 4.1.3:
  • Performance impovements


  • OS X 10.6 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CleanMyDrive 2: Neue Funktionen für das kostenlose Laufwerk-Tool

CleanMyDrive 2

MacPaw hat CleanMyDrive überarbeitet: Die Mac-Software vereinfacht die Handhabung externer Laufwerke sowie anderer Speichermedien – und räumt auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (8.12.)

Auch am heutigen Dienstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Ring Run Circus Ring Run Circus
(8)
1,99 € Gratis (universal, 82 MB)
AirAttack HD AirAttack HD
(111)
0,99 € Gratis (iPad, 79 MB)
8bitWar: Necropolis
(12)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)
Epic Adventures: Cursed Onboard (Full)
(1)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 555 MB)
Epic Adventures: Cursed Onboard HD (Full)
(3)
4,99 € 1,99 € (iPad, 805 MB)
Dokuro Dokuro
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 73 MB)
Sunday Lawn Seasons Sunday Lawn Seasons
(10)
0,99 € Gratis (universal, 7.5 MB)

Sunday Lawn Seasons Screen

Banner Saga Banner Saga
(146)
9,99 € 4,99 € (universal, 1665 MB)
Bloons TD 5 HD Bloons TD 5 HD
(3)
4,99 € 2,99 € (iPad, 192 MB)
Nameless: the Hackers RPG
(1)
4,99 € 1,99 € (universal, 87 MB)
EMERGENCY EMERGENCY
(2)
1,99 € Gratis (iPhone, 379 MB)
EMERGENCY HD EMERGENCY HD
(6)
3,99 € Gratis (iPad, 392 MB)
Formino Formino
(4)
0,99 € Gratis (universal, 4.9 MB)
The Inner World The Inner World
(827)
2,99 € 0,99 € (universal, 1392 MB)
Die drei ??? und der Riesenkrake Die drei ??? und der Riesenkrake
(87)
4,99 € 3,99 € (universal, 418 MB)
har•mo•ny 3 har•mo•ny 3
(5)
2,99 € 1,99 € (universal, 227 MB)
Bridge Constructor Bridge Constructor
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 65 MB)
Bridge Constructor Playground Bridge Constructor Playground
(182)
1,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
Bridge Constructor Stunts Bridge Constructor Stunts
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 80 MB)
Bridge Constructor Mittelalter Bridge Constructor Mittelalter
(128)
1,99 € 0,99 € (universal, 51 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (8.12.)

Auch am Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Data Manager Pro - Data Usage & Speed Test Data Manager Pro - Data Usage & Speed Test
(1)
0,99 € Gratis (universal, 5.4 MB)
Neon Wallpapers & Backgrounds - Free Cool Neons Themes Neon Wallpapers & Backgrounds - Free Cool Neons Themes
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Monote Monote
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 8.6 MB)
Mein Gewicht Mein Gewicht
(3)
2,99 € Gratis (universal, 5.9 MB)
My Data Usage Widget - Echtzeit-Verkehr in der Notification Center My Data Usage Widget - Echtzeit-Verkehr in der Notification Center
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 3.6 MB)
AirDisk Pro - Wireless Flash Drive AirDisk Pro - Wireless Flash Drive
(11)
1,99 € Gratis (universal, 13 MB)
AllPass Pro AllPass Pro
(4)
2,99 € Gratis (universal, 2.8 MB)
MinuteTaker - Protokolle erstellen und verteilen MinuteTaker - Protokolle erstellen und verteilen
(3)
9,99 € 7,99 € (iPad, 2.1 MB)
Time Tracker - Time is Money Time Tracker - Time is Money
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 1.4 MB)
TurboScan: Dokumenten-scanner - Seiten und Belege im PDFs scannen
(5)
3,99 € 1,99 € (universal, 3.9 MB)

JotNot Scanner Screen

Track Kit - GPS Tracker with offline maps, Compass, Speedometer Track Kit - GPS Tracker with offline maps, Compass, Speedometer
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit
(152)
3,99 € 2,99 € (universal, 93 MB)
iA Writer iA Writer
(3)
9,99 € 4,99 € (universal, 16 MB)
100 Video-Tipps zu El Capitan 100 Video-Tipps zu El Capitan
(9)
8,99 € 4,99 € (universal, 13 MB)

Foto/Video

Gridz Photo Gridz Photo
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.9 MB)
VoiceJam Studio: Live Looper & Vocal Effects Processor
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (universal, 17 MB)
Tangled FX Tangled FX
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 20 MB)
LVL CAM LVL CAM
(6)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.9 MB)
AirPhotoViewer AirPhotoViewer
(2)
4,99 € 0,99 € (universal, 4.1 MB)
Picstar™ Picstar™
(44)
2,99 € 0,99 € (universal, 46 MB)

Musik

Cassette Gold Cassette Gold
(214)
1,99 € Gratis (iPhone, 17 MB)
Flourish Flourish
(4)
2,99 € Gratis (iPhone, 8.5 MB)
LeechTunes LeechTunes
(2)
3,99 € 1,99 € (universal, 10 MB)
Jam Player - Time and Pitch Audio Player Jam Player - Time and Pitch Audio Player
(6)
4,99 € Gratis (universal, 10 MB)

Kinder

Schneehase Schneehase
(18)
3,99 € 2,99 € (iPad, 74 MB)
Dr. Pandas Flughafen Dr. Pandas Flughafen
(8)
3,99 € 2,99 € (universal, 64 MB)
Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann
(5)
2,99 € 1,99 € (universal, 30 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (8.12.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Super Vectorizer Super Vectorizer
(81)
19,99 € 1,99 € (1.4 MB)
File List Export File List Export
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (11 MB)
popCalendar popCalendar
(1)
9,99 € 4,99 € (1 MB)
iFlicks 2 - Deine Videos in iTunes iFlicks 2 - Deine Videos in iTunes
(2)
24,99 € 18,99 € (14 MB)
DxO Perspective DxO Perspective
(14)
12,99 € 9,99 € (51 MB)
iCalamus iCalamus
(3)
129,99 € 99,99 € (94 MB)
xPlan xPlan
(1)
69,99 € 49,99 € (8.7 MB)
Timing - Vollautomatische Zeiterfassung für Freiberufler, ... Timing - Vollautomatische Zeiterfassung für Freiberufler, ...
Keine Bewertungen
24,99 € 19,99 € (6 MB)
Note by LKMAKE Note by LKMAKE
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (1.4 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
(1)
49,99 € 39,99 € (10 MB)
Fast Address Book Fast Address Book
(1)
1,99 € Gratis (3 MB)
Leaf - RSS News Reader Leaf - RSS News Reader
(19)
7,99 € 1,99 € (3.7 MB)
Remoter Remoter
Keine Bewertungen
10,99 € 5,99 € (4.9 MB)
Magic Number – Ein besserer Rechner Magic Number – Ein besserer Rechner
(5)
9,99 € 6,99 € (3.3 MB)
Better Battery - Keeps your Battery healthy Better Battery - Keeps your Battery healthy
(5)
3,99 € 1,99 € (3.1 MB)
Menu Eclipse 2 Menu Eclipse 2
(4)
2,99 € 1,99 € (2 MB)
YoWindow YoWindow
(3)
9,99 € 0,99 € (22 MB)
FX Photo Studio FX Photo Studio
(5)
14,99 € 9,99 € (151 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(14)
4,99 € 2,99 € (15 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(1)
24,99 € 17,99 € (151 MB)
Snapheal Snapheal
(4)
14,99 € 9,99 € (78 MB)

Spiele

STASIS STASIS
(1)
24,99 € 14,99 € (2851 MB)

Stasis Screen

Epic Adventures: Cursed Onboard (Full)
(7)
4,99 € 1,99 € (889 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
(2)
3,99 € 1,99 € (6444 MB)
GRID 2 Reloaded Edition GRID 2 Reloaded Edition
(26)
44,99 € 14,99 € (6397 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tangled FX: Eindrucksvolle Fasereffekt-App derzeit zum kleinen Preis von 99 Cent erhältlich

Auch auf meinem iPad ist die tolle App Tangled FX seit längerem ein stetiger Begleiter.

Tangled FX

Tangled FX (App Store-Link) lässt sich sonst zu Preisen zwischen 1,99 Euro bis 2,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen, seit kurzem wird allerdings nur ein um 66 Prozent vergünstigter Kaufpreis von kleinen 99 Cent für die Universal-App fällig. Die etwa 22 MB große Anwendung erfordert mindestens iOS 7.0 und kann in englischer Sprache auf iPhone und iPad genutzt werden.

Auch wenn wir selbst schon viele Apps mit Filtern und Effekten unter die Lupe genommen haben, ist Tangled FX etwas besonderes. Die Effekte lassen sich sehr schwer beschreiben, und können am ehesten mit faserartigen Strukturen verglichen werden. Teils fühlt man sich bei den insgesamt 16 verschiedenen Presets, die Tangled FX zu bieten hat, an Nervenstrukturen oder auch verzweigtes, dorniges Gebüsch erinnert.

Tangled FX bietet spezielle Effekte

Zur Verfügung stehen harte und weiche Faserstrukturen, die das Bild zum Beispiel zu einem handgezeichneten oder cartoonartigen Comic werden lassen. Hat man die ersten Bilder bearbeitet, hat man schnell den Dreh raus und kann natürlich Bilder aus der Bibliothek auswählen und verschönern. Der Nutzer kann aus insgesamt 16 Vorlagen wählen, optional lassen sich aber auch eigene, individuelle Vorlagen erstellen.

Ebenfalls positiv hervorzuheben ist der Export der bearbeiteten Fotos. Auf den neusten Geräten wird die maximale Auflösung zum Weiterleiten verwendet. Weiterhin lassen sich die eigenen Fotos auch direkt in der Dropbox ablegen, per Mail verschicken oder auf Facebook, Twitter oder Instagram teilen.

Der Artikel Tangled FX: Eindrucksvolle Fasereffekt-App derzeit zum kleinen Preis von 99 Cent erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Zusatzakku im Case: Apple Smart Battery Case

Apple hat eine neue Schutzhülle mit Zusatzakku im Apple Online Store aufgenommen. Das neue Smart Battery Case gibt deinem iPhone 6 oder iPhone 6s zusätzliche Batterielaufzeit inklusive Schutz.
Die Aussenseite ist aus Silikon, innen bietet ein weiches Futter Schutz für das iPhone. Lädst du dein iPhone und das Battery Case gleichzeitig auf, hast du eine verlängerte Sprechdauer von bis zu 25 Stunden, kannst bis zu 18 Stunden lang mit LTE im Internet surfen und erlebst eine noch längere Audio- und Videowiedergabe. Mit dem Smart Battery Case wird eine intelligente Batterieanzeige auf dem Sperrbildschirm deines iPhone und in der Mitteilungszentrale angezeigt. So weißt du immer, wie viel Leistung dir noch bleibt. Das Battery Case gibt es in den Farben Weiss und Schwarz. Es kann per Lightning Kabel geladen und auch mit dem Lightning-Dock verbunden werden. Ab sofort kann das Battery Case im Apple Online Store für Fr. 109.- bestellt werden. image Original article: Neuer Zusatzakku im Case: Apple Smart Battery Case
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Battery Case von Apple – Stromspender für das iPhone 6s & iPhone 6

iPhone-Nutzer die für ihr Gerät eine länger anhaltende Energieversorgung benötigen, haben nun eine neue Option. Apple steigt in den Markt der iPhone-Akkuhüllen ein und bietet zum ersten Mal ein hauseigenes Produkt für das iPhone 6s sowie iPhone 6 an. Das “Smart Battery Case”soll dabei Rück- und Außenseiten des iPhone 6s und iPhone 6 schützen und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom startet Message+

Die Telekom bringt am heutigen Tag mit Message+ einen neuen Service an den Start, der eigenen Angaben zu folge, mehr als nur Telefonieren und SMSen darstellt. Auf den ersten Blick eine spannende App.

telekom_message

Telekom startet Message+

Ab sofort können Smartphone-Besitzer inklusive der Telekom Message+ App neue Anruf-Funktionen nutzen. Die auf RCS Messaging basierenden Funktionalitäten erweitern die Anrufmöglichkeiten in drei Nutzungssituationen: vor dem Anruf („Pre-Call“), während des Anrufs („In-Call“) und nach dem Anruf („Post-Call“). RCS steht für Rich Communication Suite und ist ein technischer Mobilfunk-Standard. Die zur VErfügung stehenden Funktionen beschreibt die Telekom wie folgt

  • Vor dem Anruf: Dringlichkeit, Betreff, Foto oder Standort gleichzeitig zum Anrufaufbau übertragen
  • Während des Anrufs: Fotos, Videos, Standort oder Map teilen oder in einen Video-Call wechseln
  • Nach dem Anruf: Bei erfolgloser Anrufverbindung direkt eine Text- oder Audio-Nachricht hinterlassen

Kunden, die diese Funktionalität nutzen, führen keinen sogenannten VoIP-Anrufe, sondern ein ganz normales Handygespräch. Dieses wird gemäß Mobilfunk-Tarif abgerechnet und ist für Telekom Mobilfunk-Kunden mit einem Laufzeitvertrag ohne Zusatzkosten nutzbar. Besonderes Highlight: Das dabei anfallende Datenvolumen wird nicht angerechnet.

Telekom Kunden können damit schon parallel zum Anrufaufbau eine Dringlichkeit anzeigen, einen Anrufgrund bzw. Betreff angeben oder sogar ein Foto oder den Standort an den gewählten Gesprächspartner übertragen. Während des Gesprächs können Fotos, Videos oder Standortinfos ausgetauscht, gemeinsam Skizzen erstellt sowie auf Maps Hinweise und Notizen vorgenommen werden. Nach dem Telefonat haben beide Gesprächsteilnehmer über das Anrufprotokoll Zugriff auf die während des Gesprächs ausgetauschten Informationen. Und bei erfolgloser Anrufverbindung kann der Anrufer dem Angerufenen direkt eine Text- oder Audio-Nachricht hinterlassen.

Die Telekom macht darauf aufmerksam, dass diese RCS-basierten Dienste – wie die RCS Messaging-Funktionen – netzübergreifend auch im Netz von Vodafone Deutschland funktionierten. Im Laufe des kommenden Jahres wird Telefonica/O2 Deutschland diese Services ebenfalls anbieten.

Telekom Message+ ist 88,1MB groß und verlangt nach iOS 7.0 oder neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Mitarbeiter: urBeats Kopfhörer als X-Mas-Überraschung

Apple Store Mitarbeiter: urBeats Kopfhörer als X-Mas-Überraschung auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Wie jedes Jahr beschenkt der iKonzern die Mitarbeiter seiner Retail Stores weltweit mit einem kleinen Präsent aus dem Apple-Universum. Dieses Jahr erhalten die Angestellten des iKonzerns zwei Paar urBeats Kopfhörer, […]

Der Beitrag Apple Store Mitarbeiter: urBeats Kopfhörer als X-Mas-Überraschung erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Mail-Client Mailbox wird eingestellt

Dropbox hat das Aus für den E-Mail-Client Mailbox verkündet. Das Unternehmen hat die Software im März 2013 übernommen und für OS X, iOS und Android angeboten. Die Mac-Version kam jedoch nie über die Betaphase hinaus.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ParallelBrowser – Multitasking webbrowser

ACHTUNG:Die Splitscreen-Multitasking Funktion ist nur für das iPad Air 2, iPad mini 4 und iPad Pro verfügbar.————–ParallelBrowser ist eine einfache Erweiterung zu Safari, die es Nutzern erlaubt simultan zwei Webseite sich anzuschauen mit der gewohnten Benutzererfahrung von Safari.Das Splitscreen-Multitasking in iOS 9 macht einiges einfacher.Anstatt zwischen Tabs hin und her zu springen, können Sie sich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sportschau-App kommt 2016 aufs iPad – Umsetzung für Apple TV fraglich

sportschau-headerDas Online-Team des WDR arbeitet an einem größeren Update für die Sportschau-App. Noch in der ersten Jahreshälfte 2016, also rechtzeitig von Beginn der Europameisterschaft in Frankreich, soll die neue Version als Universal-App und damit auch für das iPad optimiert zur Verfügung stehen. Die fehlende iPad-Version wird seit geraumer Zeit kritisiert. Obendrein kämpft die App derzeit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: ParallelBrowser bietet zweites Fenster für Safari

Unsere heutige App des Tages ParallelBrowser erlaubt es Euch, auf zwei Websites gleichzeitig zu surfen.

Die kostenlose iPad-App behebt eine große Schwäche von Safari: Es kann eigentlich immer nur eine Seite im Vollbildmodus geöffnet werden. ParallelBrowser läuft auf dem iPad Air 2, Mini 4 und dem iPad Pro.

Auf zwei Websites gleichzeitig surfen

Um die App verwenden zu können, öffnet Ihr erst in Safari die Seite, die Ihr dann auf der Seite haben wollt. Klickt dann auf den Teilen-Button und wählt den ParallelBrowser aus.

ParallelBrowser Screen

Nun wischt Ihr vom rechten Bildschirmrand in die Mitte und wählt dort ebenfalls den ParallelBrowser, so dass Ihr dann die Seite öffnen könnt. Das funktioniert nicht nur einfach, sondern ist auch sehr praktisch. Somit ist die App eine kostenlose Alternative zum bereits von uns vorgestellten Sidefari-Browser, der aber 99 Cent kostet. (ab iPad Air 2, ab iOS 9, deutsch)

Unsere Meinung zu ParallelBrowser
  • Mehrwert - 8/10
    8/10
  • Usability - 7/10
    7/10
  • Design - 8/10
    8/10
  • Preis/Leistung - 10/10
    10/10

Das sagt iTopnews

Die App ist eine kostenlose und praktische Alternative zu Sidefari, die wir Euch sehr ans Herz legen können.

8.3/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Winter kann kommen: Updates für „Ski Safari 2“ & „Shred It!“

Passend zur Weihnachtszeit haben zwei winterliche Spiele neue Updates erhalten: Ski Safari 2 (AppStore) und Shred It! (AppStore).

-i18538-Fangen wir mit Ski Safari 2 (AppStore) von Sleepy Z Studios an. Erst vor wenigen Stunden wurde hier die neue Version 1.2 zum Download freigegeben. Dank des neuen Updates machen sich Sven und Evana zum Nordpol auf, wo ihr mit dem Schlitten des Weihnachtsmanns fahren und mit Rentieren durch die Lüfte fliegen könnt. Mit den Zuckerstangen-Skiern und dem Lebkuchen-Board gibt es weitere neue Fortbewegungsmittel. Mehr als 40 neue Herausforderungen und weitere Neuerungen warten ebenfalls, zudem sind alle Feiertagsgegenstände für eine kurze Zeit günstiger.
Ski Safari 2 (AppStore) kostet als Universal-App 1,99€ und ist ein witziger und spaßiger Zeitvertreib, der im AppStore auf sehr gute 4,5 Sterne kommt. Auf Skiern und anderen Fortbewegungsmitteln geht es in rasantem Tempo endlose Berge voller Herausforderungen hinab. Mehr Infos zum Spiel erfahrt ihr in diesem Artikel.

-i15150-Recht ähnliches Gameplay, bei dem ihr mit einem Snowboard einen schneebedeckten Berg hinunterrast – hier allerdings in 3D und nicht in 2D – erwartet euch in Shred It! (AppStore). Für dieses Wintervergnügen gibt es in der neuen Version 1.8 ebenfalls eine ganze Reihe Neuerungen. So gibt es unter anderem ein neues Nacht-Level, bei dem ihr bis zum Morgengrauen den finsteren Berg hinabrasen müsst. Braucht ihr danach eine Runde Entspannung, könnte ein Blick in den neuen Chill-Session-Modus genau das Richtige sein. Außerdem gibt es eine ganze Reihe weiterer Verbesserungen fürs Gameplay sowie eine komplett neue Musik. Mehr Infos zu diesem Gratis-Download, im AppStore mit 4 Sternen bewertet, gibt es hier.-v9326-

Der Beitrag Der Winter kann kommen: Updates für „Ski Safari 2“ & „Shred It!“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Review: Parallels Access im Test

Parallels Access

So viel unsere Smartphones und Tablets auch schon können, manchmal muss man einfach auch an einen grossen Rechner. Heute zeigen wir euch dazu Parallels Access.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Volvo XC90 zukünftig mit Carplay-Option

carplayDer skandinavische Fahrzeughersteller Volvo – übrigens einer der ganz frühen Unterstützer von Apples Auto-Integration CarPlay – hat angekündigt sein Sensus Bediensystem im Volvo XC90 um Apples iPhone-Konsole zu erweitern. Darüber hinaus bietet das Sensus 3D-Navigationssystem jetzt Echtzeit-Verkehrsinformationen inklusive kostenlosen Kartenaktualisierungen Volvo Lifetime MapCare. Zudem integriert Volvo eigene Apps wie den Online-Stadtführer Yelp mit lokalen Restaurant- […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple liefert den Pencil aus: Hands on iPad Pro & Apple Pencil

Das neue iPad Pro wurde bisher ohne den Pencil ausgeliefert. Seit Mittwoch liefert Apple diesen nach. Gestern (Donnerstag) haben wir das iPad Pro mit Pencil getestet.

Das iPad Pro haben wir ja bereits in der Sendung gezeigt. Der Stift war leider bisher nicht lieferbar. Donnerstag Vormittag (11:17) ist der Apple Pencil mit der Post bei einem befreundeten Kinderarzt eingetroffen. Wir durften das neue Eingabegerät in Augenschein nehmen....

Apple liefert den Pencil aus: Hands on iPad Pro & Apple Pencil
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AllPass Pro

AllPass ist eine app, die hält alle Ihre wichtigen Informationen in einem sicheren Tresor.• Speichern Sie Ihre Anmeldungen, Kreditkarten, Identitäten und sichere Hinweise• Log-in für websites, ohne daran zu erinnern Ihrer Passwörter• Füllen Sie Informationen über Kreditkarten und Ausweis ohne manuelle Eingabe• Schnellen Zugriff auf Ihre am häufigsten verwendeten Elemente, die mit-Favoriten und Geschichte• Schnell-Suche […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Software-Chef: Programmieren als "nächste Bildungsstufe"

Craig Federighi

Programmieren ist ein “unglaublich kreatives Medium, ähnlich der Musik”, erklärte Craig Federighi in einem Interview. Der Software-Chef will die Ladengeschäfte des Konzerns verstärkt für Weiterbildungsangebote einsetzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lanciert «Smart Battery Case» für iPhone 6s

Überraschend hat Apple heute ein neues Zubehör für das iPhone 6s sowie iPhone 6s Plus vorgestellt. Bei der Neuvorstellung handelt es sich um eine Hülle, in der ein kleiner Akku integriert ist. Mit dem «Smart Battery Case» soll die Batterielaufzeit der Apple-Smartphones weiter verlängert werden — laut Apples Angaben auf bis zu 25 Stunden Sprechzeit, bis zu 20 Stunden Video-Playback oder bis zu 18 Stunden mit LTE im Internet surfen.

Apple soll ausserdem eine Lösung gefunden haben, die bei nicht wenigen Batterie-Hüllen beeinträchtige Funkleistung weiterhin hoch zu halten. In der Batterie-Hülle selbst nämlich sind Antennen enthalten, sodass das Case die Funkleistung möglichst minimal beeinflusst.

Weiter verfügt die Hülle über einen Kopfhörer sowie über ein Lightning-Anschluss — laut Apple ist es gar die erste Hülle mit einem solchen Anschluss.

Neues «Smart Battery Case» für das iPhone 6s in «Charcoal Gray»

Über wie viel Akkulaufzeit die in der Hülle integrierte Batterie noch verfügt, kann in der Mitteilungszentrale des iPhones angezeigt werden werden, sowie während dem Ladevorgang auf dem Lockscreen des Gerätes. Wird die Hülle mit einem Kabel mit Stromanbindung verbunden, wird der Ladungsstatus der Hülle sowohl des iPhones ausserdem über ein mehrfarbiges LED angegeben.
Hülle und Gerät werden zudem gleichzeitig geladen, solange ein 10 oder 12 Watt-Netzteil (z.B. jene des iPad) für das Laden benutzt werden. Wird das iPhone-Netzteil verwendet (5W), so wird zuerst das iPhone und danach die Hülle geladen.

Natürlich bietet das «Smart Battery Case» nicht nur zusätzliche Batterielaufzeit für das iPhone 6s, sondern es dient auch als Schutz für das Gerät.

Erhältlich sind die neuen Hüllen ab heute in den Apple Retail Stores, im Apple Online Store und bei ausgewählten Apple-Händlern. Ausgewählt werden kann zwischen zwei Farben — Weiss und «Charcoal Gray» — für das iPhone 6s oder iPhone 6s Plus und der Preis beträgt 109 Schweizer Franken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Bereich von Apple schwächelt immer noch etwas

ipad-pro-select-gold-201510_GEO_EMEA_LANG_DE

Wir haben schon einmal darüber berichtet, dass man bei Apple immer wieder versucht den iPad-Bereich anzukurbeln, aber man hat trotz dem neuen iPad Pro nicht gerade gute Karten. Die Marktanteile von allen Unternehmen die Tablets produzieren fallen weiter und auch die Verkaufszahlen sind rückläufig. Der Höhepunkt war im Jahr 2014 gewesen zu sein und nun versuchen alle Hersteller mit neuen Geräte die Kunden von der Technologie zu überzeugen. Sogar Microsoft hat im Oktober mehr „Online-Umsatz“ mit seinen Tablets erwirtschaftet als Apple mit seinem iPad.

Apple kann mit dem iPad momentan an den Erfolg des iPhones nicht anschließen und der Konzern versucht nun mittlerweile mit 3 verschiedenen Geräten die Kunden dazu zu bringen, ein Tablet zu kaufen. Dies wird zum Einen daran liegen, dass Tablets weniger häufig getauscht werden als Smartphones. Zum Anderen ist Apple auch ein wenig selbst dafür verantwortlich, das das iPad Air 2 heuer im Herbst keinen Nachfolger bekommen hat und auch das iPad mini 4 keine wesentlichen Neuerungen gebracht hat. Wenn Apple im nächsten Jahr wieder neue Modelle mit neuen Features wie zB 3D Touch auf den Markt bringt, werden sich die Verkaufszahlen sicherlich wieder ein wenig erholen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Donut Games verschenkt Mini-Spiel „Sunday Lawn Seasons“

Im App Store kann das mit viereinhalb Sternen bewertet Sunday Lawn Seasons von Donut Games kostenlos installiert werden.

Sunday Lawn Seasons

Bei bis zu 16 Grad, zumindest hier in Bochum, bleibt das Schneeschienen definitiv noch aus. Wer sich digital auf die mühsame Arbeit schon einmal einstellen möchte, kann aktuell Sunday Lawn Seasons (App Store-Link) von Donut Games kostenlos aus dem App Store laden. Der sonst 1 Euro teure Download ist 7,9 MB groß und bietet rein optionale In-App-Käufe.

In drei verschiedenen Landschaften, Winter, Frühling und Herbst, müssen Schnee oder Laub aufgesammelt beziehungsweise das Gras am wachsen gehindert werden. Mit einfachen Wischbewegungen schiebt man den Schnee beiseite, saugt das Laub auf oder mäht den Rasen. In jedem Level gilt es alle Stellen zu bearbeiten, möglichst so, dass man wenige Richtungsänderungen vornehmen muss.

Mit einem Wisch in die entsprechende Richtung läuft unser kleiner Freund unaufhaltsam bis er eine erneute Richtungsänderung zugewiesen bekommt. Natürlich sind die Umgebungen mit Hindernissen gespickt, so dass Bäume, Häuser oder Steine im Weg stehen, außerdem sollte man darauf achten, dass keine Tiere unter dem Messer/Schaufel landen.

Wie man es von Donut Games gewohnt ist, bekommt man eine hübsche Retro-Grafik und passende Soundeffekte zum Gameplay. Je 30 Level gibt es in jeder Jahreszeit, insgesamt gibt es 90. Eine Anbindung an das Game Center für Herausforderungen ist vorhanden. Optional könnt ihr euch per In-App-Kauf die Möglichkeit offen halten das Spiel fortzusetzen, auch wenn es eigentlich beendet wäre – für Highscore-Jäger leider ein No-Go. Mir persönlich gefallen die Spiele von Donut Games sehr gut, sie sind witzig, kurzweilig und ideenreich.

Sunday Lawn Seasons im Video

Der Artikel Donut Games verschenkt Mini-Spiel „Sunday Lawn Seasons“ erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sony Ericsson T707

Sony Ericsson T707

Mit dem „T707“ stellt Sony Ericsson ein neues Handy mit besonderen Finessen vor. Das Design des „Sony Ericsson T707“ wirkt angenehm kühl, fast schon puristisch. Aufgeklappt erinnert es sogar an einer Computerkonsole aus der Enterprise. Aber neben den neuen Äußerlichkeiten gibt es auch unter dem Gehäuse einiges zu entdecken. So kündigen zum Beispiel dezente Lichtspielereien auf dem Gehäuse einen ankommenden Anruf an. Und wenn es gerade einem nicht passt, kann man den Anrufer praktisch wegwischen. Eine Gestensteuerung macht es möglich. Zudem besitzt das „T707“ eine 3,2-Megapixelkamera, einen integrierten Media- und Musik-Player, Bluetooth und natürlich Web- und E-Mail-Funktionen. Ab demnächst soll das „Sony Ericsson T707“ im Handy-Handel erhältlich sein.

Sony Ericsson

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Ameisenfarm

Gadget-Tipp: Ameisenfarm ab 13.80 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Für die Generation Yps und deren Nachkommen sicher sehr interessant...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Spotify mit Angebot: Premium kostenlos für die Familie

Spotify bietet aktuell eine kostenlose Abo-Aktion für Familienmitglieder.

Wenn ein Nutzer die 9,99 Euro bezahlt, kann der Rest der Familie drei Monate lang kostenlos mithören. Bis zu vier zusätzliche Nutzer können so die Vorzüge eines Premium-Abos ohne Aufpreis nutzen. Hier meldet Ihr Euch an.

Spotify Premium Familie

So geht’s nach Ablauf der drei Monate weiter

Nach dem Ablauf der drei Monate bezahlt Ihr weiterhin 9,99 Euro für Euer Abo und jedes weitere Mitglied 5 Euro. Übrigens: Seid Ihr eher an einem Einzelabo als an einem Familien-Abo interessiert, könnt Ihr als Neukunde drei Monate lang nur 99 Cent bezahlen. Zu diesem Angebot gelangt Ihr hier.

Spotify Music Spotify Music
(128)
Gratis (universal, 79 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s Akku-Case: Drei Alternativen zu Apples Neuvorstellung

Die von Apple heute Vormittag vorgestellte „Smart Battery Case“ für das iPhone 6 und iPhone 6s stößt auf geteilte Reaktionen. Von „ganz schön“ bis „potthässlich“ ist alles in euren Reaktionen unter dem Beitrag dabei. Auch der von Apple mit 119 Euro sehr stattlich veranschlagte Preis steht in der Kritik. Zeit also, einen Blick darauf zu werfen, was der Markt noch so zu bieten hat.

Akku-Case von Anker.

Bildschirmfoto 2015-12-08 um 12.36.37

Der Zubehör-Gigant Anker bietet seine Akku-Case zu einem Preis von 39,99 Euro auf Amazon an. Dafür bekommt ihr eine Hülle, die mit einem 3100 mAh-Akku bestückt ist. Dabei verspricht der Macher 130 Prozent mehr Akkulaufzeit. In Stunden heißt das ein Plus von:

+ 65 Stunden Musik
+ 18 Stunden Sprechzeit (3G)
+ 14 Stunden Videowiedergabe
+ oder 13 Stunden Surfen

Aufgeladen wird das von Apple zertifizierte Zubehör mit einem Micro USB Kabel – alle Anschlüsse vom iPhone, wie Lightning oder Kopfhörer-Anschluss sind aber auch frei zugänglich.

Außerdem gibt es noch eine 7 Euro günstigere Version mit 2850 mAh.

Verschiedene Versionen von Mophie.

Bildschirmfoto 2015-12-08 um 12.46.10

Mophie bietet gleich mehrere Versionen seines Juice Packs an. Das Juice Pack Reserve mit 1840 mAh lässt sich auf Amazon aktuell nur zu einem Preis von 70 Euro vorbestellen. Es verspricht 60 Prozent Mehrlaufzeit. Wer etwas mehr will, ist mit dem (bis zu) 100 Euro teuren Juice Pack Air mit 2750 mAh (100 % mehr Akkulaufzeit) schon gut bedient. Das Juice Pack Plus geht mit 3300 mAh noch eine Stufe höher – für absolute Power-Nutzer gibt es außerdem noch das Juice Pack Ultra mit 3950 mAh. Ach ja: Und wer es wasserfest mag, das Juice Pack H2Pro bietet Mophie auch noch an.

Xtorm als Alternative.

Bildschirmfoto 2015-12-08 um 12.58.23

Es gibt zwar noch viele andere Anbieter, aber erfahrungsgemäß ist Xtorm auch immer eine gute Wahl. Hier bekommt ihr eine Akku-Case mit 3100 mAh für 50 Euro. Xtorm schreibt, dass das Zubehör das iPhone komplett wieder aufladen kann, wenn es leer ist. Mit 152 mm x 7 mm x 15 mm Abmessungen ist es auch noch ziemlich schlank.

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 8.12.15

Bildung Dienstprogramme Finanzen Foto & Video Lifestyle Musik Nachschlagewerke Produktivität Reisen Spiele Unterhaltung Wetter
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle mit TechTool Pro, Mellel, RapidWeaver und OfficeTime nur noch kurze Zeit erhältlich

Nur noch wenige Tage wird das aktuelle Softwarebundle von MacUpdate (Partnerlink) angeboten.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps: 5 Milliarden Anfragen pro Woche, 3x häufiger im Einsatz als Google Maps

Drei Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple eine eigene Karten-App auf den Markt gebracht hat. Ende 2012 war es soweit und im Zuge der Freigabe von iOS 6 wurde Google Maps als vorinstallierte Applikation rausgeschmissen. Stattdessen platzierte Apple mit Apple Karten eine eigene App. Zugegebenermaßen verlief der Start von Apple Maps holprig. Während einige Bereiche der Apps sehr gelungen waren, waren andere Bereiche stark fehlerbelastet. Apple hat die vergangenen drei Jahre intensiv genutzt, um die Apple eigene Karten-App deutlich aufzuwerten und zu verbessern.

apple_karten_geraete

Apple Maps: 5 Milliarden Anfragen pro Woche

Die Kollegen von The Boston Globe haben sich näher mit Apple Maps beschäftigt und berichten, dass die Apple eigene Karten-App auf den iOS-Geräten 3x so häufig im Einsatz ist, wie Google Maps. Dies mag zum einen daran liegen, dass Apple Karten vorinstalliert ist und Google Maps nachinstalliert werden muss und zum anderen, dass Apple den Funktionsumfang der App deutlich verbessern und gleichzeitig Fehler beseitigen konnte.

“They really did a great job in a short amount of time,” said Alex Mackenzie-Torres, a former Google Maps manager who’s now with competing transit app Moovit. “Apple has something that few companies have — simplicity in design mixed with high doses of pragmatism and practicality.”

Insgesamt, so heißt es in dem Bericht, erhält Apple Maps pro Woche 5 Milliarden Nutzeranfragen. Die Informationen haben die Kollegen direkt von Apple erhalten. Apple Maps ist 3x so häufig im Einsatz wie Google Maps. Zu beachten gilt, dass sich die Zahlen nur auf iOS-Geräte beziehen. Blickt man auf den gesamten Smartphone-Markt, so hat Google Maps nach wie vor die Nase vorne.

“We are fast learners and we are fast at fixing things,” said Greg “Joz” Joswiak, an Apple vice president who oversees product marketing for iPhones and related services. “We learned the maps business incredibly fast.”

Apple erhält seine Daten für Unternehmen, Verkehr und andere Informationen mittlerweile aus über 3.000 Quellen. Weiter heißt es in dem Bericht, dass Apple noch zahlreiche Pläne für Apple Maps hegt. Wir können uns vorstellen, dass Indoor-Navigation in den kommenden Jahren an Bedeutung gewinnen und Apple darauf einen Schwerpunkt legen wird. Zudem schickt Apple seit einigen Monaten Fahrzeuge durch die Straßen in verschiedenen Ländern, um die eigene Karten-App zu verbessern. Was Apple damit genau im Schilde führt, ist nicht bekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch Facebook verkleinert sein App-Angebot

facebookNachdem der Online-Speicher Dropbox den anstehenden Jahreswechsel bereits gestern dazu nutzte, das bevorstehende Aus der iOS-Anwendungen Carousel und Mailbox anzukündigen – ifun.de berichtete – ist nun auch das soziale Netzwerk Facebook nachgezogen. Facebook stampft seine Ideen-Schmiede „Creative Labs“ ein und verabschiedet sich damit auch von Slingshot, Rooms und Riff. Die drei Applikationen wurden bereits aus […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps, die eigentlich nur Apple-Mitarbeiter kennen

Große IT-Konzerne wie IBM oder Microsoft führen nicht nur ein eigenes weltweites Intranet, sondern stellen Mitarbeitern auch eigene Apps zur Verfügung, die nur für unternehmensinterne Angelegenheit gedacht sind. Auch Apple ist diesbezüglich keine Ausnahme und stellt intern mehr als hundert Apps für verschiedene Situation zur Verfügung, wie aus einer zusammengetragen Liste anonymer Apple-Mitarbe...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Highscore-Game „Spider Square“: einmal kurz wie Tarzan fühlen…

Spider Square (AppStore) von BoomBit ist ein neues Highscore-Game für iOS.

In dem werbe- und IAP-finanzierten Gratis-Download könnt ihr euch mit einem Quadrat wie Tarzan durch die gefährliche Spielewelt schwingen – wenn aufgrund des hohen Schwierigkeitsgrades auch oft nur kurz. Per Tap dockt ihr mit einem Seil an der Decke an und schwingt so vorwärts. Lasst ihr wieder los, zieht ihr das Seil wieder ein, um es dann mit dem nächsten Tap ein Stück weiter vorne wieder anzudocken.
Spider Square iOS
So schwingt ihr euch behände durch die endlose Röhre, die allerdings mit so manchen Hindernissen gespickt ist. Diese solltet ihr genauso wie Decke und Fußboden nicht berühren, was wahrlich nicht so einfach ist. Denn dann ist ein Durchgang auch schon wieder vorbei. Einsammeln solltet ihr hingegen die kleinen Diamanten, denn mit ihnen könnt ihr nicht nur neue Charaktere freischalten, sondern euch bei verheißungsvollen Durchgängen auch wiederbeleben.
Spider Square iOS
Ebenfalls ist es möglich, sich im Duell online mit anderen Spielern und deren Geistern zu messen. Außerdem bietet Spider Square (AppStore) einen lokalen Mehrspieler-Modus auf dem Apple TV für bis zu 8 Spieler. Witziges und schweres Highscore-Game für alle Fans dieser meist frustrierenden, aber oft auch süchtig machenden Herausforerungen.

Der Beitrag Neues Highscore-Game „Spider Square“: einmal kurz wie Tarzan fühlen… erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Playstation-App: Sony verlagert Nachrichten in eigenen Messenger

Playstation-App: Sony verlagert Nachrichten in eigenen Messenger

Die neue App "Playstation Messages" erlaubt nun den Austausch von Nachrichten zwischen PSN-Nutzern, in der Playstation-App ist die Messaging-Komponente nicht länger integriert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple vs. Amazon: Wir wissen, dass wir nichts falsch gemacht haben

iBooks Store

Apple ist bereits seit Jahren in einen zähen Rechtsstreit um seine Buchplattform verstrickt. Nun haben zahlreiche amerikanische Autoren ihre Unterstützung für die iBooks-Plattform und Apples Markteintritt zum Ausdruck gebracht.

„Wir wissen, dass wir nichts falsch gemacht haben“, kommentierte Apple ein Gerichtsurteil von 2013, das den Konzern widerrechtlicher Preisabsprachen mit führenden US-Verlagen für schuldig befand. Der Effekt: Höhere Preise für eBooks. Apple ging daraufhin in Berufung, vergebens.
Mehrere amerikanische Autorenverbände, sowie die Buchhandelskette Barnes & Noble haben nun einen Brief verfasst, der ein ganz neues Licht auf den verfahrenen Fall wirft. Demnach habe Apple mit seiner Buchplattform nicht ein Monopol geschaffen, sondern geholfen ein Anderes zu sprengen. Vor dem Start von iBooks 2010 habe Amazon in den USA einen Marktanteil von 90% besessen. Mit iBooks sei dieser zwei Jahre später auf 60% verringert worden. Es ist selten, dass Urheber sich auf die Seite großer Konzerne schlagen und daher von besonderem Interesse. Das Papier schlägt vor Amazon einer Prüfung auf Monopolbildung zu unterziehen. Auch Amazon sah und sieht sich immer wieder verschiedentlich Vorwürfen ausgesetzt den Buchmarkt in einen Würgegriff zu nehmen.
Die Thematik von Mega-Distributoren vs. stationärem Handel soll an dieser Stelle nicht weiter berührt werden, die Frage von Recht oder Unrecht im eBook-Sektor wird uns aber noch länger begleiten.

The post Apple vs. Amazon: Wir wissen, dass wir nichts falsch gemacht haben appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iSkelter Canvas: Ein Tablett fürs Tablet

headerDas Team von iSkelter hat sich der Produktion von hölzernen Docks und Arbeitsplätzen verschrieben. Neuester Zugang in deren Produktportfolio ist der Canvas Smart Desk fürs iPad Pro – ein „Tablet fürs Tablet“. Neben der passgenauen Vertiefung für das große iPad bietet das knapp 2 Zentimeter starke Brett je nach Ausführung eine Abstellfläche, eine Ablage für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues iPhone Zubehör von Apple: Smart Battery Case

Apple möchte wohl sein Weihnachtsgeschäft noch etwas ankurbeln und bekannten Zubehör Herstellern wie Anker den Rang ablaufen. Völlig unerwartet taucht heute plötzlich im Apple Store ein Smart Battery Case für das iPhone 6 und 6s auf: http://www.apple.com/de/shop/product/MGQM2ZM/A/ Die Schutzhülle mit integrierten Akku blockiert nicht den Lightning Anschluss, schmälert euer Weihnachtsgeld aber um 119,-€, ist aus […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom vermeldet Fortschritte beim Vectoring-Ausbau

Die Telekom kommt nach eigenen Angaben mit der Implementierung der Vectoring-Unterstützung gut voran. Im Dezember sollen weitere 1,4 Millionen Haushalte an die VDSL-Übertragungstechnik angebunden werden.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom startet Message+ für iOS und Android

Nach Vodafone und O2 folgt nun auch die Telekom mit dem Start der Message+ App, einem Dienst auf Rich Communication Services (RCS-e) Basis. Es handelt sich dabei um einen Messenger, der unter anderem die klassische Telefonie in Kombination mit onlinebasierten Features ermöglicht. Die Message+ App der Telekom, ehemals gefloppt als Joyn, steht ab sofort für sämtliche Android-Smartphones und das iPhone zum Download bereit. Das verbrauchte Datenvolumen wird Kunden der Telekom übrigens nicht angerechnet.

Über Message+ lassen sich auch Fotos, Videos und Standortinformationen, sogar während des Telefonats, austauschen.

message-plus

Außerdem erlaubt es der Dienst auch während des Gesprächs mit dem Partner Skizzen, Maps-Hinweise und Notizen auszutauschen. Im Anschluss kann man dann jeweils auf die ausgetauschten Informationen im Rahmen des Anrufprotokolls zurückgreifen. Ist der Anrufversuch nicht von Erfolg gekrönt, besteht zudem die Möglichkeit eine Text- oder Audionachricht zu hinterlassen.

Message+ ist netzübergreifend auch im Netz von Vodafone und ab nächstes Jahr auch im Netz von Telefonica nutzbar. Der Dienst ist der zweite Anlauf, um mit WhatsApp und Co zu konkurrieren und entsprang aus dem gefloppten Joyn-Service.

WP-Appbox: Telekom Message+ (RCS) (Kostenlos, App Store) →

Playstation Messages App für iOS

Bei den Messenger-News knüpfen wir dann auch noch kurz mit dem aktuellen Release der Playstation Messages App an. Sony veröffentlichte über Nacht die neue iOS App „PlayStation Messages“, die es Playstation 4 Nutzern erlaubt unterwegs mit den Freunden chatten zu können. Die App ist wie der Facebook Messenger von der eigentlichen Playstation-App abgespaltet worden und unterstützt unter anderem Nachrichten, das Versenden von Fotos und Videos sowie Spiel-Charakteren als Sticker. Zudem werden auch Gruppen-Chats unterstützt.

Die App steht ab sofort hier für euch bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook verabschiedet sich gleich von drei Apps

Facebook schließt seine Creative Labs und entfernt ein paar Apps aus dem Store.

Insgesamt wurden drei Apps aus dem Angebot genommen: Slingshot, Riff und Rooms. Wer die Anwendungen geladen hat, kann sie jedoch vorerst noch wie gewohnt nutzen. Facebooks Begründung für das Aus: Die meisten Funktionen seien bereits in die „Haupt-Apps“ Facebook und Messenger eingeflossen.

Facebook Ansicht

Creative Labs geschlossen und 3 Apps eingestampft

Zugegeben: Hierzulande waren die Apps auch nur mäßig bekannt, da sie nie groß beworben wurden. In den USA gab es deutlich mehr Nutzer. Doch offenbar rückt Facebook wieder von seinem Plan ab, viele einzelne Apps in die Stores zu bringen. Der Fokus liegt wieder auf der Haupt-App.

Facebook Facebook
(156)
Gratis (universal, 99 MB)

Findet Ihr, dass die Haupt-App Facebook zuviele Funktionen vereint und überfrachtet ist?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ZDF launcht Mobilangebot für Flüchtlinge

millionIn Kooperation mit der Telekom, die bereits seit einiger Zeit das Online-Angebot refugees.telekom.de bereitstellt, bietet das ZDF nun selbst ein mobiles Info-Portal für Flüchtlinge an. Die Websites ZDFarabic und ZDFenglish sind für die Anzeige auf Smartphones optimiert und in zwei Sprachversionen verfügbar. Das hier offerierte Videoangebot soll „deutsche Politik, Kultur und wichtige Themen für die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offizieller iPhone-Zusatzakku: Apple enthüllt Wundermittel gegen leere iPhone-Akkus

Ist die Akku-Laufzeit des iPhone 6s zu kurz? Apple bietet hierfür nun eine Lösung an: In Apples Online Store gibt es ab sofort das iPhone 6s Smart Battery Case zu kaufen, das das iPhone 6s nicht nur vor Umwelteinflüssen schützt, sondern auch die Akkulaufzeit verlängert. Eine Hülle, die mit dem iPhone 6s Plus kompatibel ist, gibt es im Online Store jedoch nicht nicht zu kaufen. Besitzer älterer iPhones müssen auf Batterie-Hüllen von mophie zurückgreifen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Battery Case: Apple präsentiert Akku-Case für iPhone 6S

Apple präsentiert das Smart Battery Case für iPhone 6S. Genau so überraschend, wie der Hersteller aus Cupertino vor wenigen Wochen ein Apple Watch Dock vorgestellt hat, präsentiert das Unternehmen am heutigen Tag mit dem Smart Battery Case ein Akku Case für das iPhone 6 und iPhone 6S.

apple_smart_battery_case

Smart Battery Case fürs iPhone 6S

Ein Blick in den Apple Online Store verrät, dass Apple am heutigen Tag das sogenannte iPhone 6S Smart Battery Case platziert hat. Dises kann ab sofort in den Farben Anthrazit und Weiß zum Preis von 119 Euro bestellt werden. In der Beschreibung des Produkts heißt es

Das Smart Battery Case wurde extra für das iPhone 6s und iPhone 6 entworfen und gibt dir zusätzliche Batterielaufzeit und Schutz. Innen ist dein iPhone durch ein weiches Futter aus Mikrofaser geschützt und dank des klappbaren Designs aus weichem Elastomer kannst du das Case leicht anbringen oder abnehmen. Und die seidig weiche Außenseite aus Silikon fühlt sich toll an und liegt ebenso gut in der Hand.

Weiter heißt es, dass das Smart Battery Case eine verlängerte Sprechdauer von bis zu 25 Stunden, Internetnutzung von bis zu 18 Stunden mit LTE und Videowiedergabe von bis 20 Stunden ermöglicht. Mit dem Smart Battery Case wird eine intelligente Batterieanzeige auf dem Sperrbildschirm eures iPhone und in der Mitteilungszentrale angezeigt. So wisst ihr immer, wie viel Leistung euch noch bleibt.

apple_smart_battery_case_2

Das Battery Case verfügt über einen akkustischen Ausgang, der Audiowiedergabe aus dem Lautsprecher optimal ausgibt. Für optimale Empfangsleistung ist eine passiv gekoppelte Antenne integriert, um die Empfangsleistung des iPhone mit Smart Battery Case zu optimieren. Das Battery Case unterstützt Lightning Zubehör wie das Lightning auf USB Kabel (im Lieferumfang des iPhone enthalten) und kann mit dem iPhone Lightning Dock (separat erhältlich) verbunden werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nokias Kartendienst HERE: Verkauf abgeschlossen, neue Zukunftspläne

Einer der größeren Konkurrenten von Apple Maps und Google Maps ist die Kartenlösung HERE, die von Nokia entwickelt und im August für 2,8 Milliarden Euro an ein Konsortium der deutschen Automobilhersteller Audi, BMW und Daimler verkauft wurde. Jetzt ist die Kaufabwicklung abgeschlossen, die Wettbewerbshüter haben ihr Okay gegeben. Vertreter der neuen Aktieninhaber äußerten sich daraufhin zu der ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung gegen Apple: Jetzt wird gezahlt!

Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Der Patentstreit zwischen Apple und Samsung zieht sich nun seit fast 5 Jahren hin und man hat schon fast nicht mehr daran geglaubt, dass sich ein Ende nähert. Nun soll es endlich soweit sein: Samsung muss sein Scheckbuch zücken und eine hohe Summe an Apple überweisen. Laut neuesten Informationen soll es sich hierbei um 548 Millionen US-Dollar handeln, die als Entschädigung für Patentverletzungen an Apple entrichtet werden sollen.

Somit kann Samsung seinen Schaden etwas in Grenzen handeln – ursprünglich wurde Apple ja eine Summe von über einer Milliarde zugesprochen – und den ewigen Kampf gegen Apple auch vorerst beenden. Wahrscheinlich wird dies aber nicht die letzte Verhandlung zwischen den Unternehmen sein, denn Samsung hält sich nach wir vor alle rechtlichen Optionen offen. Bei Apple sieht man die Zahlung als eindeutigen Sieg an und sieht sich nun auch als „Erfinder“ des Smartphones. Steve Jobs hätte sich über diesen Ausgang wahrscheinlich ziemlich gefreut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ParallelBrowser: Kostenlose Multitasking-App liefert zweites Safari-Fenster

Multitasking auf dem iPad ist eine feine Sache. Eine möglicherweise unnötige Einschränkung wird mit ParallelBrowser behoben.

ParallelBrowser

Auf dem iPad Air 2, iPad mini 4 und iPad Pro funktioniert Multitasking sehr gut, wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat. Allerdings erlaubt iOS 9 nicht, eine App doppelt auszuführen. Es ist sicherlich nicht nötig, das gleiche 3D-Spiel doppelt anzuzeigen, bei anderen Anwendungen ergibt diese Einsatzmöglichkeit aber durchaus Sinn. Allen voran sicherlich Safari, das wir liebend gerne nebeneinander nutzen würden.

Mit Sidefari haben wir euch vor einigen Wochen bereits eine App vorgestellt, die genaue das möglich macht. Es handelt sich quasi um einen Safari-Ersatz im gleichen Design, den man neben dem eigentlichen Apple-Browser öffnet und so ein Split-Screen-Erlebnis schafft. Sidefari kostet 99 Cent, mittlerweile gibt es auch eine kostenlose Alternative.

ParallelBrowser kann kostenlos geladen werden

ParallelBrowser (App Store-Link) kann gratis aus dem App Store geladen werden und funktioniert wie oben bereits angesprochen auf dem iPad Air 2, iPad mini 4 und iPad Pro. Die Funktionsweise der App könnten wir kaum besser beschreiben als der Entwickler selbst, daher versorgen wir euch hier einmal mit einem Teil der Informationen aus dem App Store.

  • Öffnen Sie eine beliebige Webseite in Safari
  • Rufen Sie die „ParallelBrowser“ Aktion im Share-Menü von Safari aus
  • Öffnen Sie die Split View Ansicht, indem Sie vom rechten Bildschirmrand Ihres iPads zur Mitte hin wischen
  • Wählen Sie ParallelBrowser aus der Liste aus, tippen Sie auf den Trennstrich und tippen Sie im ParallelBrowser auf „Öffne gespeicherte Seite“

Für die gelegentliche Nutzung ist ParallelBrowser absolut ausreichend, zumal es kostenlos angeboten wird. Da kann man auch über das vielleicht etwas gewöhnungsbedürftige Icon hinwegsehen, aber das ist Geschmacksache. Allerdings finde ich, dass Apple gerade bezüglich Safari und Multitasking in iOS 10 noch einiges verbessern kann. Apps wie ParallelBrowser unterstützen zum Beispiel keine Lesezeichen. Ebenso ist es nicht möglich, offene Tabs von der einen auf die andere Seite zu verschieben (hier müsste man die Seite manuell mit der anderen App teilen und danach in Safari manuell schließen).

Der Artikel ParallelBrowser: Kostenlose Multitasking-App liefert zweites Safari-Fenster erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Smart Battery Case": Apple stellt Akkuhülle für iPhone 6s vor

Smart Battery Case

Zum ersten Mal bietet Apple eine hauseigene Akkuhülle für iPhone 6s sowie iPhone 6 an. Das "Smart Battery Case" hat mehrere Besonderheiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt original iPhone 6s Smart Battery Akku Case vor!

Apple stellt original iPhone 6s Smart Battery Akku Case vor! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Überraschung: Apple stellt eigenes iPhone 6s Smart Battery Case vor. Richtig gehört: Eine original Apple iPhone 6s Schutzhülle mit Akku! Somit steigt Apple nun erstmalig in den Markt für „Zusatz-Akkus“ […]

Der Beitrag Apple stellt original iPhone 6s Smart Battery Akku Case vor! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bringt eigenes Battery Case für iPhone 6s.

Apple bringt ein eigenes Betty Case für das iPhone.

hat still und heimlich ein eigenes iPhone 6s Smart Battery Case in den Apple Online Store geschmuggelt.

Das wurde extra für das  6s und iPhone 6 entworfen und gibt dem Benutzernacht nur zusätzlichen Schutz, sondern auch einiges an Batterielaufzeit. Wie beim Apple Case, ist auch das Smart Battery Case innen mit einem weichen Futter aus Mikrofaser ausgestattet. Die Aussenseite besteht aus seidig weichem Silikon und liegt gut in der Hand, bzw. rutscht somit auch nicht einfach aus der Hand.

Das Smart Battery Case sorgt für eine verlängerte Sprechdauer von bis zu 25 Stunden oder bis zu 18 Stunden lang mit LTE im Internet surfen. Das Battery Case hat eine intelligente Batterieanzeige welche automatisch auf dem Sperrbildschirm des iPhone und in der Mitteilungszentrale angezeigt wird. So weiss man immer, wie viel Leistung noch bleibt.

Ein Lightning-Anschluss ist vorhanden und auch der Kopfhörer Anschluss ist freigegeben, allerdings sollte man sich vergewissern, dass der Kopfhörer-Stecker lang und dünn ist, so wie die Stecker von Apple, ansonsten könnte der Stecker nicht passen… Das Case passt auch wunderbar auf das iPhone Lightning Dock.

Zu haben gibt es das Smart Battery Case nur für und in den Farben weiss und Anthrazit für 109.- Franken.

Ich als iPhone 6s Plus Benutzer brauche zum Glück kein Case, denn das Plus verfügt über einen super Akku und damit kann ich, wenn es sein muss, auch mal auf das nächtliche Aufladen verzichten und hab am nächsten Tag noch genügend Power um durch den Tag zu kommen. Beim iPhone 6s kann es aber, je nach Nutzen, schon mal eng werden… Nutzt ihr Battery Cases?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: Vier neue Werbespots in Deutschland

Apple hat in Deutschland gleich vier neue Werbespots für Apple TV 4 bereitgestellt.

Sollten Euch die Clips bekannt vorkommen: Wir haben sie Euch bereits am 17. November in der US-Original-Version gezeigt.

Apple TV Werbung 17 11 2015

Nun sind die kurzen Streifen auch deutsch lokalisiert – und auf Apples hauseigenem YouTube-Kanal „Apple Germany“ gelistet. Wir haben alle Videos jetzt hintereinander angehängt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pyro Jump Rescue: heißes Platform-Spiel dreht am Rad

Vor wenigen Tagen hat Pinpin Team mit Pyro Jump Rescue (AppStore) den Nachfolger des über 4 Millionen mal geladenen Pyro Jump (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Der Download der Universal-App ist erneut kostenlos.

Wieder hüpft ihr mit einer kleinen Flamme über drehende Räder, um eure entführten Freunde zu retten. Diese sind in kleinen Festungen gefangen, der Weg dorthin ist aber wahrlich weit. Insgesamt 8 Freunde müssen gerettet werden, aufgeteilt auf 8 Level. Die Anzahl der Level ist deutlich geringer als beim Vorgänger, dafür sind sie aber länger. Dank Checkpoints, die ihr für gesammelte Münzen aktivieren könnt, könnt ihr den Schwierigkeitsgrad aber senken. Denn sonst geht es bei jedem Fehler zum Anfang des aktuellen Level zurück – es sei denn, dass ihr euch per Werbevideo wiederbelebt.
Pyro Jump Rescue iOS
Fehler können schnell passieren, denn es lauern wieder viele Gefahren wie mit Dornen besetzte Räder, TNT-Räder und natürlich ein Absturz in die Tiefe. Von daher gilt es immer mit Bedacht und Reaktionsvermögen im richtigem Moment den Sprung von Rad zu Rad anzugehen. Besagte Münzen, die ihr unterwegs fleißig sammeln und zum Beispiel für Verbesserungen im Shop ausgeben könnt, helfen meist beim Finden des richtigen Absprungszeitpunkts. Ist dieser gekommen, müsst ihr einfach nur aufs Display tappen.
Pyro Jump Rescue iOS
Wer den Vorgänger Pyro Jump (AppStore) oder ähnliche Spiele mag, wird mit Pyro Jump Rescue (AppStore) erneut viel Spaß haben. Das Spiel bietet wieder forderndes Gameplay und es gibt viel zu entdecken. Empfehlenswerter Gratis-Download.

Der Beitrag Pyro Jump Rescue: heißes Platform-Spiel dreht am Rad erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CleanMyDrive 2: Externe Volumes verwalten und bereinigen

CleanMyDrive 2 ist ein praktischer und übersichtlicher Disk Manager für externe und interne Festplatten. Er bietet schnellen Zugriff auf sämtliche Festplatten mitsamt ausführlichen Daten zur Speicherbelegung und bereinigt versteckten Datenmüll von externen Festplatten. CleanMyDrive 2 ist blitzschnell und einfach zu bedienen. Die Funktionen können direkt über die OS X Menüleiste aufgerufen werden. Die neue Version […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt iPhone-Hülle mit integriertem Zusatzakku vor (2. Update)

Apple hat heute die Verfügbarkeit des "Smart Battery Case" für iPhone 6 und iPhone 6s bekannt gegeben. Es handelt sich dabei um eine Kombination aus Hülle und Zusatzakku.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Joyn ist tot: Telekom startet Message+

message500Nach dem verpatzten Start des WhatsApp-Konkurrenten Joyn hat sich die Telekom mit dem Launch ihres Message+ Angebotes diesmal richtig Zeit gelassen. Während der Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone seinen Joyn-Nachfolger bereits Anfang Oktober und damit nur einen Monat nach der Telefonica-Tochter o2 veröffentlichte, warteten die Bonner mit ihrer offiziellen Ankündigung sogar noch den Nikolaus-Tag ab. Heute feuert […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fruchtbarkeits-App: so wird es was mit der Schwangerschaft

Eisprung-Apps sind nichts Anderes als digitale Kalender mit denen Frauen ihre Zyklusdaten errechnen können und somit wissen, wann sie ihre fruchtbaren Tage haben. Dabei greifen alle Apps auf das gleiche Prinzip zurück: Die Nutzer geben den Beginn ihrer letzten Periode und die Zykluslänge an, dann kann die App aufgrund des biologischen Rhythmus die fruchtbaren Tage und den Eisprung errechnen. Die Anwenderinnen profitieren dann entweder davon, dass sie an diesen Tagen leichter schwanger werden oder meiden diese Tage, wenn sie „verhüten“ wollen. Partner, die sich den Kinderwunsch erfüllen möchten, haben so den Überblick über ihre fruchtbaren Tage und erhöhen die Chancen auf eine Schwangerschaft. Damit ihr dann auch die richtigen Eisprung-Apps an der Seite habt, stellen wir euch nun zwei geeignete Fruchtbarkeits-Kalender vor: Cycles – Perioden- & Fruchtbarkeits-Kalender für euch beide (gratis) Cycles erfasst deine Periode und Fruchtbarkeit in einem visuellen Kalender, die Daten und Zyklen können dann mit der Gesundheits-App geteilt werden. Bei Verschiebungen deiner Periode kann man es über die Digital Crown einfach anpassen. Ein Ziffernblatt in der App gibt dir einen Überblick, wo du dich gerade im Zyklus befindest. Die App geht sogar noch einen Schritt weiter und hilft Dir deinen Körper zu überwachen: Stimmungen, Schmerzen, Pilleneinnahme und sexuelle Aktivität können überwacht werden und analysiert werden, wie sie zu deinem Zyklus in Verbindung stehen. Der Eisprung kann durch Beobachtung des Zervixschleimes, der Körpertemperatur oder durch Ovulationstest (manuell) verfolgt werden und Tage mit leichten Blutungen können markiert werden. Die App greift zudem auf wissenschaftliche Studien zurück und informiert dich über die Bedeutung von Symptomen. Zykluskalender NetMoms. Schwanger werden mit Fruchtbarkeitsrechner (gratis) In einer Eingabemaske werden die Menstruationsdaten eingetragen, dabei definiert man ein Ziel: Die Beobachtung aufgrund von unregelmäßigem Eintritt oder das Ziel einer Schwangerschaft. Die App berechnet dann – aus diesen zwei Gesichtspunkten heraus – die fruchtbaren Tage mit Hilfe von Eisprungkalender, Temperatur und einer symtothermalen Methode. Mit Angaben zur Durchschnittsdauer der Tage kann die App im Anschluss zuverlässige Prognosen erstellen und die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit kann sich enorm erhöhen. Wer also plant, über die Feiertage an seinem Nachwuchs zu „arbeiten“, kann sich mittels seines iPhones dabei unterstützen lassen…Ansonsten üben, üben, üben… Beitragsbild: Flickr, Leo Grübler, heart of gold </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Apple veröffentlicht eigenes Akku-Case

Apple hat in der Nacht neues Zubehör an den Start gebracht: ein iPhone Batterie-Case.

Mophie und weitere Zulieferer werden es nicht gerne sehen: Apple geht mit einer eigenen Lösung ins Rennen. Für 119 Euro (und damit deutlich teurer als die Konkurrenz) wird das Smart Battery Case in schwarz und weiß angeboten.

Smart Battery Case weiss

Über die genaue Kapazität des Zusatz-Akkus macht Apple keine Angaben. Beworben wird eine Extra-Sprechzeit von bis zu 25 Stunden bzw. 18 Stunden im LTE-Netz. Weiterhin sagt Apple:

„Das Smart Battery Case wurde extra für das iPhone 6S und iPhone 6 entworfen und gibt dir zusätzliche Batterielaufzeit und Schutz. Innen ist dein iPhone durch ein weiches Futter aus Mikrofaser geschützt und dank des klappbaren Designs aus weichem Elastomer kannst du das Case leicht anbringen oder abnehmen. Und die seidig weiche Außenseite aus Silikon fühlt sich toll an und liegt ebenso gut in der Hand.“

Preisliche und qualitativ gute Alternativen

Mophie iPhone 6/iPhone 6S Akku-Case -> 99 Euro
Phonesuit iPhone 6S Akku-Case -> 74,90 Euro

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook schließt Creative Labs

Das Soziale Netzwerk Facebook hat scheinbar Creative Labs geschlossen. Creative Labs war entstanden, um die Kreativität von Facebooks Mitarbeitern für die Entwicklung neuer Apps und Funktionen zu nutzen. Obwohl Zuckerberg behauptete, dass aus Creative Labs einige nützliche Funktionen hervorgegangen sind, ist die Plattform eher für seine gescheiterten Kopien bereits existierender Apps bekannt: Slingshot, Riff und Rooms.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teaser-Video: Volvo integriert Apple CarPlay in XC90

Teaser-Video: Volvo integriert Apple CarPlay in XC90 auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Gute Neuigkeiten für Fans des Fahrzeugbauers Volvo. Der Konzern kündigte an, dass ab sofort Apple CarPlay für seinen 2016 XC90 verfügbar sei. Stecken Besitzer eines entsprechenden Fahrzeugs ihr iPhone in […]

Der Beitrag Teaser-Video: Volvo integriert Apple CarPlay in XC90 erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„The Sound of Christmas“: Profi-Mikros für das iPhone und DSLR

Der Advent hat begonnen und die Weihnachtsmärkte haben geöffnet. Die besinnliche Zeit ist jedoch nicht nur besinnlich, sondern neben Glühwein, Feuerzangenbowle, Plätzchen und Gebäck auch immer davon geprägt, dass Geschenke gekauft werden – entweder für die Familie und Freunde oder auch für einen selbst. Wir haben für euch einige Gadgets und Zubehör-Produkte zusammengestellt, die sowohl nützlich sind oder einfach nur toll aussehen. Im heutigen Teil stellen wir euch drei tolle Mikrofone vor, die sich mit dem iPhone oder einer DSLR-Kamera verbinden lassen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s Smart Battery Case: Apple veröffentlicht eigene Akku-Hülle

Apple hat ein neues Produkt eingeführt: Das iPhone 6s Smart Battery Case.

iPhone 6s Smart Battery CaseBei Amazon gibt es Zusatzakkus zuhauf. Doch Akku-Hüllen sind eher rar gesät. Eines der bekanntsten Vertreter ist sicherlich Mophie, die Akku-Hüllen für das iPhone 6(s) starten bei rund 100 Euro. Anker bietet sein „Ultra dünnes Akku Case“ schon für 40 Euro an. Auch Apple selbst verkauft ab sofort ein eigenes Battery Case in den Farben „Charcoal Gray“ und Weiß. Kostenpunkt: 119 Euro.

„Das Smart Battery Case wurde extra für das iPhone 6s und iPhone 6 entworfen und gibt dir zusätzliche Batterielaufzeit und Schutz. Innen ist dein iPhone durch ein weiches Futter aus Mikrofaser geschützt und dank des klappbaren Designs aus weichem Elastomer kannst du das Case leicht anbringen oder abnehmen. Und die seidig weiche Außenseite aus Silikon fühlt sich toll an und liegt ebenso gut in der Hand“, schreibt Apple auf der Produktseite.

Jetzt neu: Das iPhone 6s Smart Battery Case

iPhone 6s Smart Battery Case 1

Eine genaue Angabe der mAh-Kapazität gibt es nicht, allerdings verlängert das Smart Battery Case die Sprechdauer des iPhones auf bis zu 25 Stunden, LTE-Surfen im Netzt auf bis zu 18 Stunden. Der Vorteil hier: Eine intelligente Batterieanzeige auf dem Sperrbildschirm des iPhone und in der Mitteilungszentrale zeigt die restliche Kapazität an. Das neue Battery Case ist mit dem Lightning Dock kompatibel.

Wir haben unsere Bestellung schon aufgegeben und werden die neue Akku-Hülle für euch genauer unter die Lupe nehmen. Die Lieferung erfolgt zwischen dem 10. und 14. Dezember, wenn man noch heute bestellt. In einigen lokalen Apple Stores kann das neue Battery Case auch schon vor Ort erworben werden. Unser erster Eindruck: Eine herkömmliche Akku-Hülle mit Zusatzfunktionen und einem großen Buckel auf der Rückseite – und das zu einem recht hohen Preis.

Der Artikel iPhone 6s Smart Battery Case: Apple veröffentlicht eigene Akku-Hülle erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu für Apple TV: Wiener Staatsoper und Live-Cams von Wetter.com

wetter-com-headerwetter.com und die Wiener Staatsoper haben zwei erwähnenswerte neue Apps für Apple TV veröffentlicht. Über die Suchfunktion des App Store auf Apple TV gelangt ihr zu der Neuerscheinung „wetter.com live“. Die App steht ausschließlich für Apple TV zur Verfügung und bietet Zugriff auf mehrere Hundert Webcams weltweit. Das Live-Videobild wird jeweils um aktuelle Wetterinformationen zum […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox stellt Mailbox und Carousel Apps ein

Mailbox for iPad

Mailbox ist App mit welcher ich seit rund 2 Jahren meine E-Mail manage.

Die App hilft eure Inbox zu leeren und machte es möglich E-Mails in einer Wiedervorlage gezeigt zu bekommen. 2013 wurde das Startup von Dropbox gekauft.

Nun gab Dropbox bekannt die Mailbox App und den Service dahinter am 26. Februar 2016 einzustellen.

Es wird keine neuen Versionen mehr geben und die App funktioniert ab dann nicht mehr. Für Benutzer von Mailbox ist ein FAQ Beitrag aufgeschaltet welcher erklärt wie ihr euch Daten exportieren könnt und wie die Deaktivierung des Dienstes genau abläuft.

Gleichzeitig mit dem Ende von Mailbox gab Dropbox auch das Aus von Carousel bekannt. Die Foto App wird am 31. März 2016 den Betrieb einstellen.

Ich bin vom Ende von Mailbox enttäuscht, war die App doch perfekt für meinen E-Mail Workflow auf dem Mac, unter iOS und Android geeignet. Werde mich nun nach Alternativen umsehen

Welche Apps oder Dienste benutzt ihr für eure E-Mails ?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr Akkulaufzeit: Apple stellt Akkuhülle für das iPhone 6/6s vor

Überraschend hat Apple einen neuen, offiziellen Zubehörartikel ins Sortiment aufgenommen. Um die Akkulaufzeit von iPhone 6 und iPhone 6s zu verlängern, steht ab sofort das "iPhone 6s Smart Battery Case" zur Verfügung ( ). Die Schutzhülle mit integriertem Zusatzakku ist innen durch Futter geschützt, außen durch Elastomer. Zur Auswahl stehen zwei Farbvarianten, nämlich Weiß und Anthrazit. Apple v...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Devices: Apple Maps endlich öfter genutzt als Konkurrent Google

iOS-Devices: Apple Maps endlich öfter genutzt als Konkurrent Google auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Dass Apple Maps bei seinem Release nicht so wirklich überzeugen konnte, ist ja kein Geheimnis. Falsche Naviangaben, verkehrt markierte Gegenden und vieles mehr sorgten sogar für eine Entschuldigung des iKonzerns […]

Der Beitrag iOS-Devices: Apple Maps endlich öfter genutzt als Konkurrent Google erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smart Battery Case: Apple zeigt eigene Akku-Hülle für iPhones

Um dem iPhone zusätzliche Power für unterwegs mitzugeben, hat Apple jetzt völlig überraschend ein neues Zubehör vorgestellt. Bei der Smart Battery Case handelt es sich um eine iPhone-Hülle mit integriertem Zusatzakku.

Zu einem Preis von 119 Euro steht das Zubehör im Apple Online Store zum Kauf bereit.

Das Smart Battery Case wurde extra für das iPhone 6s und iPhone 6 entworfen und gibt dir zusätzliche Batterielaufzeit und Schutz. Innen ist dein iPhone durch ein weiches Futter aus Mikrofaser geschützt und dank des klappbaren Designs aus weichem Elastomer kannst du das Case leicht anbringen oder abnehmen. Und die seidig weiche Außenseite aus Silikon fühlt sich toll an und liegt ebenso gut in der Hand.

Der Kunde hat die Wahl zwischen den Optionen Schwarz oder Weiß. Apple verspricht beim Aufladen mit der Case eine zusätzliche Sprechdauer von bis zu 25 Stunden oder weitere 18 Stunden im LTE-Netz. Eine genaue Angabe der Akku-Kapazität nennt der Hersteller allerdings nicht.

Aufgeladen werden kann die Hülle mit einem Lightning-Kabel, das nicht im Lieferumfang enthalten ist, aber zum Repertoire eines jeden iPhone-Nutzers gehört.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps unter iOS: Von der Lachnummer zur Nummer eins

Apple Maps Karten iOS 9

Apple Maps hatte bei den Nutzern keinen guten Start. Wir erinnern uns: Erst hatte Apple Googles Karten aus der vorinstallierten Kartenanwendung verbannt und mit einem unausgereiften Bananenprodukt ersetzt. Die Unzulänglichkeiten waren so übel, dass das Unternehmen am Ende Zähneknirschend zur Konkurrenz raten musste, unter Anderem in Form von Google.

Seither hat sich viel getan. Apple hat massiv nachgebessert, Fehler ausgebügelt, neue Features hinzugefügt, wie etwa ViewOver mit 3D-Inhalten und sich auf die Fahne geschrieben schneller auf Nutzerfeedback zu reagieren.

Bielefeld 3D Sparrenburg

Und die Nutzer merken das. In der iOS-Welt hat Apple Maps inzwischen Google überholt. Drei mal so viele Anfragen wie beim Konkurrenzprodukt werden von iOS-Nutzern abgesetzt, im Schnitt fünf Milliarden pro Woche. Seit diesem Jahr können Apple Maps auch von Drittentwicklern eingebunden werden, eine nicht unbedeutende Neuerung, waren es bis dato doch immer Google- oder OSM-Ausschnitte, die in Foursquare und co. zum Einsatz kamen.
Selbst der ehemalige Google-Manager Alex Mackenzie-Torres weiß Apples Arbeit zu schätzen: „Sie haben da in einer verhältnismäßig kurzen Zeit einen wirklich guten Job gemacht“, sagte er gegenüber einer US-Tageszeitung. „Apple hat etwas, das nur wenige Firmen haben. Diese Einfachheit kombiniert mit hohen Dosen von Pragmatismus.“

The post Apple Maps unter iOS: Von der Lachnummer zur Nummer eins appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Smartphone-Absatz wächst langsamer als erwartet

Die Marktforscher von IDC haben ihre Smartphone-Wachstumsprognose für dieses Jahr erneut nach unten korrigiert. Sie rechnen heuer nur noch mit einem weltweiten Absatzplus von 9,8 Prozent auf 1,43 Milliarden Geräte. Bei der Schätzung im August wurde noch ein Stückzahlenzuwachs von 10,4 Prozent erwartet, im Mai waren es 11,3 Prozent.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Weihnachts-Deals Tag 8: Rabatt auf 120GB SSD, Online-Waage, 20.000mAh ext. Akku, iPhone-Objektive, Touchscreen-Handschuhe uvm

Heute ist schon der letzte Tag der Amazon Weihnachts-Angebote-Woche erreicht. Wir schreiben Dienstag, den 08. Dezember 2015, und somit Tag 8 der Amazon Schnäppchen-Woche. Noch habt ihr einen vollen Tag Zeit, um euch die passenden Angebote zu sichern. Solltet ihr bisher nicht fündig geworden sein, so ist heute sicherlich das richtige Schnäppchen für euch dabei. Neben den klassischen Blitzangeboten findet ihr auch heute sogenannte Angebote des Tages.

amazon081215

Amazon Weihnachts-Angebote-Woche Tag 8

Nur noch am heutigen Tag läufen die Amazon Weihnachts-Deals. Ihr solltet zuschlagen, falls ihr ein attraktives Angebot für euch entdeckt habt. Vom 01. Dezember bis einschließlich 08. Dezember schickt Amazon alle 15 Minuten neue Schnäppchen ins Rennen. Blitzangebote starten täglich ab 8 Uhr alle 15 Minuten, Angebote des Tages bereits um Mitternacht. Prime-Kunden erhalten 30 Minuten früher Zugriff.

08:00 Uhr

09:30 Uhr

10:30 Uhr

11:00 Uhr

11:30 Uhr

11:45 Uhr

14:30 Uhr

15:50 Uhr

16:00 Uhr

17:00 Uhr

18:30 Uhr

19:00 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox schickt E-Mail-Client Mailbox in den Ruhestand

Mailbox Dropbox

Die Mail-App für iOS, OS X und Android wird nicht mehr weiterentwickelt, in wenigen Wochen stellt sie den Dienst komplett ein. Auch Dropbox' Foto-App Carousel verschwindet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Ladekabel Reparatur: so funktioniert es!

Die Empfindlichkeit von Apple-Ladekabel ist leider sehr hoch: im Bereich vor dem Stecker oder der Mantel des Kabels brechen häufig ab. Ersatzkabel sind dann leider sehr teuer – daher macht es Sinn selbst Hand anzulegen und mit wenig Zeit, Geld und Hilfsmittel sein Apple Ladegerät wieder auf Vordermann zu bringen – selbst wenn das Kabel schon angebrochen ist. Du brauchst dafür
reparatur1 Quelle: Smarticular
Der Strumpfschlauch sollte eine Dicke haben, die es ermöglicht, dass das Ladekabel genau hindurch passt. Aus dem Strumpfschlauch schneidest du zwei Stücke zurecht, die etwas länger sind als die Kugelschreiber-Feder. Das zweite Stück ist sogar nochmal rd. 5 mm länger. Dann schiebt man das kürzere Schlauchstück über den Stecker und positioniert es genau über der angebrochenen Kabelstelle.
reparatur 2 Quelle: Smarticular
Der Strumpfschlauch selbst sollte mit dem Stecker aufhören. An dieser Stelle erhitzt man den Schlauch vorsichtig von allen Seiten mit Hilfe eines Teelichts. Dabei ist es wichtig, dass man langsam und gleichmäßig vorgeht. Im nächsten Schritt fädelt man die Feder über den Schlauch, damit sie sich über der Bruchstelle befindet. Zum drüber fädeln ist eine kleine Zange hilfreich, die die Feder leicht aufbiegt. Im letzten Schritt fädelt man dann das zweite längere Schlauchstück über Feder und Stecker – so hat man eine äußere Schutzhülle und verdeckt die gesamte Feder. Zur Fixierung kann man hier wieder auf das Teelicht zurückgreifen. Der Schlauch schützt das Kabel vor weiteren Beschädigungen und Schmutz, da ein starkes Biegen oder Knicken an der reparierten Stelle verhindert wird. Weitere Tipps um sein iPhone-Kabel vor einem Bruch zu bewahren, sind z.B. tolle Bastelideen mit Bügelperlen oder Wolle:
Im Video seht ihr eine Anleitung zum Pimpen eures Ladekabels mit Bügelperlen. Das Einzige, dass ihr dazu benötigt sind ca. 220 Bügelperlen eurer Wahl und eine Nagelschere. Ihr schneidet die Bügelperlen einfach mit der Nagelschere auf und legt sie um das Kabel – das mach ihr solange bis das komplette Kabel versteckt ist – so verhindert ihr auch hier Knicke oder Brüche. Doch auch mit Wolle ist es möglich: Einfach so viele Farben eurer Wahl kaufen, einmal am Anfang des Kabels zusammenknoten und sorgfältig um das Kabel wickeln. Damit es am Ende auch feste hebt und sich nicht mehr aufzwirbelt, hilft es die restliche Wolle zuflechten. Hast Du noch weitere Tipps zum Umgang mit empfindlichen Kabeln? Übrigens: günstige gebrauchte iPhone Ladekabel gibt es bei Clappifieds! Beitragsbild: Quelle: Smarticular </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Federighi: Programmieren ist die Schreibfähigkeit der Zukunft

Kindern das Programmieren beizubringen ist fast so wichtig, wie schreiben zu lernen - mit dieser Aussage beschreibt Apples Senior Vice President of Software Engineering die Strategie hinter der Unterstützung des "Hour of Code"-Projekt. Erst kürzlich hatte Apple angekündigt, in den Apple Stores sogenannten "Coding Centers" für Kinder einzurichten ( ), um dort ein frühes Grundverständnis von Soft...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Starbesetzter iPhone-Werbespot: „Ridicously Powerful“ & „Hey Siri”

Apple hat auf seinem YouTube-Kanal zwei neue Werbespots für das aktuelle iPhone 6s und iPhone 6s Plus vorgestellt. Dabei setzt Apple – wie in einigen vorangegangenen Spots – auf Startbesetzung. Apple punktet in den Werbespots mit Spaß und tollen Bildern und Eindrücken in einer kurzen Zeitspanne. „Ridicously Powerful“ Im Spot „Ridicously Powerful“ werden zahlreiche Funktionen des iPhones gezeigt und Regisseur Jon Favreau, der u.a. bei Iron Man mitgewirkt hat, spielt im Clip mit.
Der Spot beginnt mit einer Motorradfahrt bei der das iPhone als Tacho dient, anschließend erfolgt eine Zahlung per Apple Pay und ein 3D-Rennen wird gespielt. Die schnelle Apple Software wird auch bei der Geschwindigkeit der Kamera verdeutlicht – so ist es kein Problem ein Baseball-Abschlag festzuhalten. Aber auch musikalische Facetten kommen zum Vorschein: die Gitarre kann mit dem iPhone gestimmt werden oder einen Amateurfilm im Wald gedreht werden. „Hey Siri” Im Werbespot „Hey Siri” geht es konkret um Apples Spracherkennungssystem und wie dies sinnvoll und vielseitig im Alltag eingesetzt werden kann. Prominente Unterstützung gibt es von der Hollywood-Schauspielerin Penélope Cruz. Apple demonstriert im Werbespot gekonnt die Vorzüge des schnellen Chipsatzes und dem praktischen Nutzen von Sprachassistentin Siri. Siri unterstützt z.B. Frau Cruz beim Kreuzwort-Rätsel, beim Modellbau oder auf der Suche nach einem Coffeeshop in der Nähe.
Sich die kurzen Clips anschauen, lohnt sich definitiv – zudem darf man gespannt sein, mit welcher prominenten Unterstützung Apple als nächstes punktet. Beitragsbild: Quelle: Flickr, Kārlis Dambrāns, Apple iPhone 6s </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sequence – Connecting Numbers: neues Zahlen-Puzzle als Gratis-Download

Gameblyr hat mit Sequence – Connecting Numbers (AppStore) ein neues Zahlenpuzzle für iOS veröffentlicht. Der Download der Universal-App ist kostenlos.

In über 100 Level müsst ihr auf verschieden geformten Spielfeldern Zahlen per durchgehendem Wischer verbinden. Dabei geht es nicht darum, gleiche Zahlen zu einer Reihe zu kombinieren, sondern die jeweils nächste Zahl muss aufsteigend oder absteigend sei. So gehen zum Beispiel Kombinationen wie 1 – 2 – 3, aber auch 1 – 2 – 1 – 2 – 3 – 2.
Sequence - Connecting Numbers iOSSequence - Connecting Numbers iPhone iPad
Je länger die Kombination ist, desto besser. Nicht nur, dass ihr so PowerUps auf dem Spielfeld erschafft, sondern auch der Zähler geht runter. Und das Ziel eines Level ist es, diesen auf 0 zu bringen. Dabei habt ihr aber nur eine begrenzte Anzahl an Zügen, von daher solltet ihr möglichst punktereiche Kombinationen kreieren.

Das wird natürlich im Laufe der Level immer schwerer, da die Spielfelder verwinkelter und die Zahlenspanne größer wird, längere Ketten also schwieriger werden. Booster, die ihr auch via Werbevideo wieder aufladen könnt, helfen und mischen zum Beispiel das Spielfeld durcheinander. Zudem könnt ihr euch mit euren Facebook-Freunden messen. Solides Zahlen-Puzzle als Gratis-Download.

Der Beitrag Sequence – Connecting Numbers: neues Zahlen-Puzzle als Gratis-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frachtkransimulator

Machen Sie sich bereit, um die beste überhaupt Megaheber Kran-Simulationsspiel, wie nie zuvor zu spielen. Cargo Crane Simulator bietet Ihnen zu fahren und Kräne Maschinen zu bedienen, auf trockenen Hafen.Betreiben Sie breite Palette von schweren Kränen mit realistischer Physik in diesem hervorragenden 3D-Simulation. Spielen Güter Crane Simulator in Ihrem Smart Tablet und Telefone. Unglaublich Spiel […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Kalender vereint ab sofort Termine mit Erinnerungen

Google vereint ab sofort mit seinem Kalender-App-Update Termine mit Erinnerungen.

In der Kalender-Übersicht werden Termine somit gemeinsam mit gespeicherten ToDos angezeigt. Die Aufgaben werden jedoch farblich und mit einem kleinen Icon vor dem Titel von den klassischen Terminen abgehoben.

Google Kalender Screen

Erledigte Aufgaben zur Seite wischen

Sind Aufgaben erledigt, könnt Ihr sie ganz einfach zur Seite weg wischen. Neue ToDos erstellt Ihr nun außerdem nicht mehr nur über Inbox oder Google Now, sondern auch gleich in der Kalender-App. Beim Hinzufügen erhaltet Ihr praktische Vorschläge zu Orten, Namen und Aktionen gemacht.

Google Kalender Google Kalender
(3)
Gratis (universal, 70 MB)
Google Google
(54)
Gratis (universal, 69 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verkauft eigenen Zusatzakku: Smart Battery Case für iPhone 6s

kkiPhone-Anwender, die sich für einen zusätzlichen Stromspender interessieren, um ihre Geräte auch auf langen Zugfahrten und Messen kontinuierlich mit neuer Energie versorgen zu können, haben jetzt eine neue Option. Mit dem 119€ teuren „Smart Battery Case für iPhone 6s“ steigt Apple selbst in den Verkauf von Akku-Hüllen ein und macht Drittanbietern wie Mophie und Anker […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PlayStation-Nachrichten-App für iPhone und Android

Sony hat eine weitere App für die beiden Betriebssysteme iOS und Android veröffentlicht. Bei der neuesten App handelt es sich um einen Messaging-App für Sonys PlayStation-Netzwerk. Nutzer können über die App direkt Nachrichten von ihrem iPhone oder Android-Smartphone an ihre Freunde im PlayStation-Netzwerk versenden. Alle anderen „PlayStation-Funktionen“ finden Anwender in der PlayStation „Haupt-App“.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hoher Rabatt auf Super Vectorizer: Bitmap-Grafiken ins Vektorformat umwandeln

Im Mac-App-Store wird Super Vectorizer (Partnerlink) kurzzeitig mit einem 95prozentigen Rabatt angeboten – für 1,99 statt 39,99 Euro. Das ab OS X 10.6 lauffähige Programm wandelt Bitmap-Rasterbilder in skalierbare Vektorgrafiken um.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro im Vergleich mit allen anderen iPads

ipad-pro-select-gold-201510_GEO_EMEA_LANG_DE

Wie auch bei den iPhones gibt es auch bei den iPads immer wieder direkte Vergleiche mit älteren Modellen. Nun hat man ähnlich wie beim iPhone einmal alle Generation auf einen Tisch gestellt und sie gegeneinander antreten lassen. Klar dürfte sein, dass das iPad Pro hier wohl am besten abschneidet, aber auch das originale iPad schlägt sich nach wie vor nicht schlecht.

iPad Pro ist das stärkste iPad
Dank seiner technischen Spezifikationen kann das iPad Pro natürlich in fast allen Belangen punkten. Bei den normalen iPads hat natürlich das iPad Air 2 die Nase vorne und kann immer noch empfohlen werden. Wer aber ein wirklich starkes iPad haben möchte und vor der Größe nicht zurückschreckt, sollte auf jeden Fall zum iPad Pro wechseln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox stellt Mailbox-App und Carousel ein

Überraschend hat der Online-Speicherdienst Dropbox angekündigt, zwei Jahre nach deren Übernahme die iOS-App Mailbox einzustellen. Ebenfalls ein Ende findet die Fotoverwaltung Carousel, welche Dropbox im vergangenen Jahr vorgestellt hatte. Dropbox zieht damit Konsequenzen aus der erfolgreichen Kooperation mit Adobe und Microsoft bei der App-Integration von Dropbox . Zukünftig will Dropbox die In...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Statistik: Microsoft überholt Apple in Online-Tabletverkäufen

Eine neue Statistik des Marktforschungsinstituts 1010data hat die Tabletverkäufe über das Internet in den USA von Januar bis Oktober 2015 verglichen. Im Oktober ist das Ergebnis eher überraschend.

online-tablet-sales2-1010data

(via 1010data)

So hat Microsoft mit seinen Surface-Tablets ganze 45 Prozent Anteil im Oktober erreichen können, während das iPad auf nur noch 17 Prozent gefallen ist.

Grund könnten die neu vorgestellten Surface-Geräte sein, welche teilweise sogar schon nach wenigen Tagen ausverkauft waren. Mit dem iPad Pro stellte Apple zwar ein ernsthaftes Konkurrenzprodukt vor, aufgrund großer Skepsis, ob man ein so großes Tablet wirklich benötige und einiger Probleme, wie dem Einfrieren des Geräts nach dem Aufladen, könnten sich einige potenziellen Kunden doch für das Surface entschieden haben. Zudem wurde nur das iPad Mini aktualisiert, während das iPad Air – aus welchen Gründen auch immer – außer Acht gelassen wurde.

Dazu muss man allerdings erwähnen, dass Apple über das Jahr hinweg auf einen größeren Anteil an den Verkäufen als Microsoft kommt. Konkret sprechen wir hier von 34 Prozent für Cupertino und 19 Prozent für Redmond. Zudem bezieht sich die Statistik nur auf den Onlinehandel. Möglicherweise kann Apple bei den Ladenverläufen noch ein wenig punkten.

(via Engadget)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CleanMyDrive 2 · Externe Laufwerke unter OS X verwalten und bereinigen

Kurzer Hinweis auf CleanMyDrive 2, einer recht praktischen Menüleisten-App, mit der man seine externen aber auch interne Laufwerke managen kann.

Bildschirmfoto 2015-12-07 um 14.02.41-minishadow

Gegenüber der ersten Version von CleanMyDrive, die vor über 3½ Jahren vom CleanMyMac-Entwickler MacPaw im MAS veröffentlicht wurde, gibt es folgende neue Features:

Wie in den Screenshots zu sehen, wurde die Oberfläche der App inkl. Unterstützung des Dark Mode dem aktuellen Design von Yosemite/El Capitan angeglichen. Es gibt zudem zu jedem Laufwerk, deren Datenmüll man mit nur einem Klick entfernen kann, detaillierte Statistiken.

Bildschirmfoto 2015-12-07 um 14.00.00-minishadow

Man kann jetzt Dateien direkt per drag-and-drop auf andere Festplatten kopieren, Laufwerke aus der Liste ausblenden und bekommt beim Anschließen sowie Auswerfen von Laufwerken eine Notification in der OS X Mitteilungszentrale angezeigt.

Darüber hinaus kann man einen globalen Shortcut zum Auswerfen aller externen Laufwerke festlegen und kann Laufwerke automatisch auswerfen, sofern der Ruhezustand des Macs aktiviert wird.

Bildschirmfoto 2015-12-07 um 14.00.49-minishadowBildschirmfoto 2015-12-07 um 14.01.10-minishadow

Außerdem gibt es kleinere Verbesserungen beim (automatischen) Säubern der von OS X und Windows generierten Servicedateien .DS_Store, .Spotlight-V100, Thumbs.db, $RECYCLE.BIN & Co.

CleanMyDrive 2 steht ab sofort kostenlos im Mac App Store zum Herunterladen bereit und setzt OS X Yosemite zur Installation voraus.

WP-Appbox: CleanMyDrive 2: Externe Volumes verwalten und bereinigen (Kostenlos, Mac App Store) →


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netatmo Raumthermostat als HomeKit-Version verfügbar

700Mit der neuen Version des Netatmo Thermostat ist die erste mit Apples HomeKit kompatible Heizungssteuerung nun auch in Deutschland erhältlich. Der Apple Store bietet die HomeKit-Edition des Geräts zum Preis von 179,95 Euro an. Anders als die mittlerweile weit verbreiteten steuerbaren Heizkörperthermostat regelt der Netatmo Thermostat die komplette Heizungsanlage. Somit ist es wichtig, vor Anschaffung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mission Walker ist angelaufen

Wir holen den AT-ST Walker in die Arktis. Pünktlich um 03:00 Uhr in der Früh hat sich daher heute unsere zweiköpfige Polarexpedition mit schwerem Arbeitsgerät in Richtung tiefestes Polen auf den Weg gemacht um den ca. 200 kg schweren überdimensionalen Star Wars AT-ST Walker abzuholen. Derweilen haben kurze Zeit später gegen 07:00 Uhr die Bauarbeiten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gut genug: Apples Karten laufen Google Maps den Rang ab

karten-app«Letztendlich muss Apples Karten-Applikation nicht das beste Angebot sein – ein „gut genug“ reicht bereits aus, damit sich die Nutzer nicht nach einer alternativen Karten-Anwendung umsehen.» Das Fazit unter dem jetzt veröffentlichten Apple Maps-Artikel der Nachrichtenagentur AP bringt den aktuellen Stand der Karten-Applikation Apples auf den Punkt – ob sich die Bestandsaufnahme auch mit dem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Fertiger TSMC baut 3 Mrd. Dollar teure Chipfabrik in China

Der taiwanische Chip-Hersteller TSMC beliefert auch Apple mit Prozessoren. Am Montag hat der Konzern angekündigt, eine neue Fabrik in der chinesischen Metropole Nanjing zu errichten. Drei Milliarden Dollar sollen in das Bauprojekt investiert werden.

tsmc

Die Kosten wären noch höher ausgefallen, hätte TSMC nicht auf das Equipment aus anderen Fabriken zurückgreifen können. Die Technik soll aus Taiwan angeliefert werden. Außerdem kann sich der Chip-Hersteller auf Subventionen durch den chinesischen Staat stützen, wie es in einer Presseerklärung hieß.

Vor chinesischen Langfingern wird gewarnt

Darin versuchte TSMC auch Sorgen zu zerstreuen, wonach durch den neuen Standort in China nicht auch geistiges Eigentum in die falschen Hände geraten könnte. Die chinesische Regierung ist bekannt dafür, lieber Technologien zu kopieren als selbst zu entwickeln. Laut TSMC würden deshalb in Nanjing nicht die neuesten Erfindungen umgesetzt. Beziehungsweise seien die Fabriken in Taiwan zum Zeitpunkt der Fertigstellung der Niederlassung in China technologisch dann schon einen Schritt weiter.

Dem Diebstahl von Konstruktionsplänen will TSMC zusätzlich vorbeugen, indem man keine Kooperationen mit anderen Konzernen eingeht. TSMC berücksichtigt mit dieser Vorgehensweise auch die Interessen der taiwanischen Regierung, welche mehrfach von Kooperationen mit chinesischen Firmen abgeraten hatte.

Der chinesische Markt gewinnt immer mehr an Bedeutung. Von der Hersteller- beziehungsweise Anbieterseite wird China längst nicht mehr als reiner Produktionsstandort gesehen, sondern zunehmend auch als Absatzmarkt.

Verdrängt TSMC Samsung aus der A-Serie-Produktion?

TSMC ist fester Bestandteil der Lieferkette Apples. Die Mehrzahl der A8-Prozessoren stammen von dem Hersteller, weiter auch ein Anteil der A9-Chips, darunter wiederum der A9X für das iPad Pro.

Gerüchten zufolge könnte TSMC sogar der alleinige Lieferant für die nächste Generation von Apples A-Serie-Prozessoren werden. Damit hätte sich die Situation um 180 Grad gewendet. Samsung war zuvor mit seiner Fabrik in Austin, Texas, für mehrere Jahre der einzige A-Serien-Produzent Apples. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps: Allgemeine Verbesserungen sowie steigende Nutzerzahlen.

Wir Alle können uns noch an den Start von Apple Maps zurückerinnern. Es gab mehr oder weniger einige Punkte, welche den Kartendienst sowie die Navigation von Apple – Apple Maps – nicht gerade als Innovation und fehlerfreie Version darstellten. Wer Apple kennt weiß aber auch, dass Apple immer an Verbesserungen sowie an seinem Image arbeitet. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps setzt sich auf iOS gegen Google Maps durch

Der Anfang des Apple-eigenen Kartendienstes im Jahr 2012 war - gelinde gesagt - holprig. Ganze Städte fehlten, Orte wurden falsch beschriftet oder eingeordnet und die Navigation war suboptimal. Es war zuerst schwer vorstellbar, dass sich Apple Maps noch gegen das etablierte Pendant von Google noch durchsetzen könnte. Doch schnell etablierte sich Apple Maps; heute hat sich der Dienst offensichtl...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook: Aus für Rooms, Slingshot, Riff

Facebook International

Rooms für anonyme Chats, Snapchat-Konkurrent Slingshot und die Video-App Riff werden von Facebook nicht mehr unterstützt: Das soziale Netzwerk bereinigt seine App-Landschaft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spider Square: Mit einer kleinen Spinne Tarzan-ähnlich durch die Lüfte schwingen

Keine Sorge, Spinnenphobiker brauchen beim Ausprobieren des Titels Spider Square nichts zu befürchten.

Spider Square 1 Spider Square 2 Spider Square 3 Spider Square 4

Spider Square (App Store-Link) zählt als kostenlose Universal-App zu einer der aktuell im deutschen App Store von Apple vorgestellten neuen Spiele, und zwar in der Kategorie „Die besten neuen Spiele“. Angst vor furchteinflößenden fiesen Spinnentieren muss man dabei aber nicht haben: Die Hauptfigur ist eher quadratisch und hat so viel mit einer Spinne gemeinsam wie Helene Fischer mit guter Musik. Die etwa 78 MB große Anwendung erfordert iOS 7.0 oder neuer zur Installation und lässt sich auch in deutscher Sprache nutzen.

Im Grunde genommen ist Spider Square ein typischer Retro-Endless Runner – wobei es das Wort „Runner“ nicht wirklich trifft. Endless Swinger wäre eine bessere Wortwahl, schließlich ist es die Aufgabe des Gamers, sich ähnlich wie Tarzan an einem Seil entlang zu hangeln und sich so schwingenderweise zwischen Hindernissen hindurch zu manövrieren.

Die Steuerung der Figur ist dabei so simpel wie herausfordernd: Tippt man den Screen mit einem Finger an und hält ihn dort, wirft die Spinne ein Seil aus und schwingt an diesem hin und her. Lässt man los, wird das Seil eingefahren und die Spinne fällt herab. Auf diese Art und Weise heißt es, möglichst präzise zwischen den Hindernissen umher zu schwingen, und dabei auch noch kleine Diamanten einzusammeln.

Multiplayer-Spiele auch auf dem Apple TV

Die gerade erwähnten Diamanten dienen dazu, sowohl neue Spinnencharaktere zum Spielen freizuschalten, als auch einen Multiplayer-Modus absolvieren zu können. Letzterer lässt Gamer gegen einen beliebigen anderen Spieler über einen Ghost-Modus antreten – wer am Ende die längste Strecke hinter sich gebracht hat, geht als Gewinner der Partie hervor. Die Entwickler von BoomBit geben an, dass sogar Multiplayer-Battles auf einem Apple TV mit bis zu acht Personen und kompatiblen MFi-Controllern möglich sind.

Ebenfalls mit an Bord ist eine Game Center-Anbindung sowie ein Aufnahme-Tool, mit dem sich die eigenen Partien in Spider Square aufzeichnen und mit Freunden teilen lassen. Alle Ergebnisse werden zudem in der iCloud geräteübergreifend gesichert. Der Preis dieses Spiels: Als Gamer muss man mit gelegentlichen Werbebannern, kostenpflichtigen Diamanten-Packs sowie einem 2,99 Euro teuren „Easy“-Spielmodus leben.

Der Artikel Spider Square: Mit einer kleinen Spinne Tarzan-ähnlich durch die Lüfte schwingen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TubeMan Pro – Spiele Kostenlose Musik Videos, Songs & Organisiere Playlist

Mach YouTube zu deiner persönlichen Musiksammlung!– Spiele die Top 100 Charts deiner Lieblingsgenres. – Melde dich an und greif auf deinen YouTube Account zu. – Füge Videos zu deinen eigenen Ordnern hinzu. – Spiele Videos im Hintergrund, Fernbedienung. – Erweiterte Suchmöglichkeiten nach Videos, Kanälen und Playlists. – Laden Sie Titel aus iTunes herunter– Erstellen Sie Ihre eigenen Playlists.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Comeback des Elk Grove Apple Campus - Apple beginnt mit Ausbau

Bekanntlich gibt es nicht nur einen Apple Campus , stattdessen betreibt Apple zahlreiche Einrichtungen. Der namhafteste ist natürlich das aktuelle Hauptquartier im Infinite Loop, das in etwas mehr als einem Jahr durch den Campus 2 als neues Aushängeschild abgelöst wird. Dem Sacramento Business Journal steht bei Apple die Erweiterung eines ganz in der Nähe gelegenen Firmenparks an, nämlich des E...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sunday Lawn Seasons: Puzzle von Donut Games erstmals kostenlos laden

Zum ersten Mal seit dem Release vor zwei Jahren bietet Donut Games sein spaßiges Puzzle Sunday Lawn Seasons (AppStore) für lau im AppStore an. Bisher lag der Preis für die Universal-App bei unverändert 0,99€.

Donut Games ist für tolle und liebevoll umgesetzte Casual-Games für iOS bekannt – so ist es auch bei Sunday Lawn Seasons (AppStore). In 90 Level gilt es, die Gärten der Nachbarschaft zu pflegen. Das Spiel sit dabei auf die drei Jahreszeiten Herbst, Winter und Frühling aufgeteilt, in denen es Laub und Schnee zu fegen oder Rasen zu sähen gilt.
Sunday Lawn Seasons iOS
Dabei ist es das Ziel, sich so effizient wie möglich durch die verwinkelten und in viele Quadrate aufgeteilten Gärten zu bewegen. Denn je weniger Felder ihr überqueren müsst, desto besser schneidet ihr am Ende eines Level bei der Wertung ab und verdient so bis zu drei Sterne. Doch das ist gar nicht so einfach, denn neben vielen kleinen Dekogegenständen, Beeten und Pflanzen, die allesamt umkurvt werden müssen, laufen auch Tiere durch die Gärten. Und mit ihnen solltet ihr nun ganz und gar nicht zusammenstoßen, denn sonst ist das Level gescheitert und die Arbeit muss neu begonnen werden. Ein spaßiges iOS-Puzzle, im AppStore mit durchschnittlich 4,5 Sternen bewertet, aktuell für lau.

Der Beitrag Sunday Lawn Seasons: Puzzle von Donut Games erstmals kostenlos laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps: Dreimal mehr auf iOS genutzt als Google Maps

Als Apple 2012 mit einen eigenen Karten-Dienst an den Start ging und damit eine weitere Google-App von seinen Geräten verbannte, war die Aufruhr besonders groß. Man hatte auch allen Grund dazu, da viele der Funktionen wie etwa die Navigation oder die Anzeige von Landmarken noch äußerst fehlerbehaftet war. Aus diesen Fehlern zog man nicht nur personelle Konsequenzen, sondern besserte über die Jahre deutlich nach.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Planet Groove: Rhythmisches Musik-Spiel gehört zu Apples Empfehlungen der Woche

Ihr meint, ihr habt Rhythmus im Blut? Dann solltet ihr euch das Spiel Planet Groove genauer ansehen.

Planet Groove 1 Planet Groove 2 Planet Groove 3 Planet Groove 4

Planet Groove (App Store-Link) steht als Universal-App für iPhone und iPad seit wenigen Tagen im deutschen App Store zum kostenlosen Download bereit. Finanziert wird die etwa 99 MB große und ab iOS 7.0 nutzbare Anwendung durch In-App-Käufe. Gegenwärtig zeigt sich auch Apple selbst begeistert und präsentiert Planet Groove in der eigenen Kategorie „Die besten neuen Spiele“.

Planet Groove lässt sich in deutscher Sprache absolvieren und bietet eine Freemium-Mischung aus rhythmischem Musik- und gleichzeitigem Aufbauspiel. Letztere Elemente dienen dazu, einen eigenen Planeten, Planet Groove, aufzubauen, der durch besonders gelungene Rhythmus-Combos im eigentlichen Musik-Spiel finanziert und nach und nach erweitert werden kann.

Verwechseln mit Klassikern wie Guitar Hero oder Tap Tap Revenge sollte man Planet Groove aber trotzdem nicht: Das Gameplay ist relativ simpel gehalten und basiert zumeist nur auf dem Antippen des Screens im Rhythmus des abgespielten Songs. Neben einer frei verfügbaren Musikbibliothek gibt es im Verlauf des Spiels die Möglichkeit, eigene Tracks einzubinden oder auch iTunes-Songs zu erstehen – darunter aktuelle Hits wie Adeles „Hello“.

Viele Werbevideos und In-App-Käufe in Planet Groove

Leider baut Planet Groove statt auf grooviges Gameplay schnell auf eine Geldmaschinerie auf, in der das Erbauen des eigenen Planeten deutlich mehr Platz eingeräumt wird als dem eigentlichen Rhythmus-Spiel. Auch ohne großartiges Antippen lässt sich nämlich in Abwesenheit Geld bzw. Noten für die Erweiterung der eigenen Stadt gewinnen – nur eben nicht so schnell, als wenn man selbst tippen würde. Immer wieder sorgen zudem kleine Angebote à la „Schaue jetzt ein Video an, und du bekommst eine Belohnung“ sowie Glücksspiele für größeren Unmut, und auch der In-App-Store ist mit vielen Diamant-Paketen gegen bare Münze gut gefüllt.

Ob Planet Groove daher langfristig wirklich Spaß machen kann, bleibt fraglich – zu ausgeprägt ist hier das Freemium-Konzept, das an jeder Ecke versucht, mit Werbung oder In-App-Käufen den Spieler zu locken. Immerhin gibt es eine Anbindung an das Game Center von Apple, um Errungenschaften mit anderen Spielern teilen zu können. Trotz der bisher positiven Bewertungen im App Store (4,5 von 5 Sternen bei mehr als 25 Bewertungen) werden Musik-Fans aber vom belanglosen Gameplay Planet Grooves eher enttäuscht sein.

Der Artikel Planet Groove: Rhythmisches Musik-Spiel gehört zu Apples Empfehlungen der Woche erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ParallelBrowser: Ein zweites Safari-Fenster für Multitasking-iPads

headerIhr erinnert euch an Sidefari, das „zweite Browserfenster“ fürs Split Screen Multitasking auf dem iPad Air 2, dem iPad mini 4 der dem iPad Pro? Mit dem ParallelBrowser findet sich nun auch eine kostenlose App mit vergleichbarem Funktionsumfang im App Store. ParallelBrowser ist ausschließlich für die Verwendung als zusätzliches Browserfenster gemeinsam mit Safari konzipiert. Anstatt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox schließt Mailbox und Carousel

Aktuell verschickt die beliebte E-Mail-App Mailbox zahlreiche Mails an seine Nutzer und verkündet damit das baldige Ende der Applikation. Ein ähnliches Schicksal wird auch die Foto-App Carousel ereilen. Diesen Schritt gab das Mutterunternehmen Dropbox nun in seinem neuesten Blog-Eintrag bekannt und bestätigt damit leider unserere Vorahnung, da die Mailbox-App für Mac nie aus der Beta kam und bereits seit einiger Zeit nicht aktualisiert wurde.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: Neue Werbevideos in Deutschland

Apple hat auf seinem deutschen Youtube-Kanal fünf Werbevideos für den Apple TV hochgeladen, die etwa in dem Stil der US-Vorbilder daher kommen, allerdings in der Auswahl der Apps auf den deutschen Markt angepasst sind.

Aufgebaut sind die Spots dabei immer nach demselben Prinzip: Am Anfang wird das Apple TV Logo auf einem bunten Hintergrund analog zur Plakat-Kampagne angezeigt, der dann via Animation direkt in die App übergeht. Sieht nicht nur schick aus, sondern fällt im Fernsehen auch garantiert aus der Reihe.

Wir haben die 15-Sekünder unten angehängt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum der neue Apple TV unser Wohnzimmer erobert hat

Apple-TV-4-und-Siri-Remote

An meinem Samsung Flat TV steckt eine Sony Playstation 4, eine Xbox One von Microsoft und eine Mediabox von UPC Cablecom, welche ich praktisch nie benutze.

Einige Geräte rangeln also darum ihre Inhalte in unserem Wohnzimmer anzeigen zu dürfen. Der Apple TV 3 aus dem Jahre 2012 wurde vor 14 Tagen durch das aktualisierte Modell abgelöst.

Der neue Apple TV ist ein gutes Stück dicker und wurde von Apple komplett überarbeitet. Technisch basiert der Apple TV 4 auf dem A8 Chip aus dem letzten Jahr. Dieser verfügt über deutlich mehr Rechenleistung als der A5 welcher im Vorgängermodell zum Einsatz kam. 2GB RAM sorgen ebenfalls für mehr Geschwindigkeit.


Apple-TV-4-vs-Apple-TV-3

Neben dem veränderten Äusseren bringt der neue Apple TV auch eine komplett renovierte Fernbedienung mit. Diese nennts sich Siri Remote und verfügt über ein Glas-Touchpad wie man es von den Apple Notebooks kennt.

Auf diesem kann man hin und her wischen und drücken womit Aktionen ausgelöst werden.

Siri-Remote-Bedienung

In der Remote steckt ein Akku sowie verschiedene Lagesensoren, so dass die flache Fernbedienung auch als Game-Controller benutzt werden kann. Aufgeladen wird die Siri Remote mit einem Lightning Kabel wie man es vom iPhone oder iPad schon kennt.

Apple-TV-4-Siri-Remote

Der Name der Fernbedienung lässt erkennen, dass im neuen Apple TV Siri steckt. Damit ist es möglich per Sprache mit der kleinen Box zu kommunizieren. Leider ist diese Funktion erst in 8 Ländern aktiviert, die Schweiz gehört noch nicht dazu.

Apple will aber in Zukunft weitere Regionen aktivieren. Dann wird es möglich sein nach Filmtiteln bei iTunes oder Netflix zu suchen. Auch eine Frage wie „Zeige mir Filme mit Sean Connery“ wird Siri beantworten können.

Viel wichtiger als die Hardware ist beim Apple TV 4 aber die neue Software. Apple hat das Betriebssystem von Grund auf renoviert und in tvOS umbenannt.

Apple-TV-4-Back

tvOS basiert auf iOS 9 und bringt viele Neuerungen. Die wichtigste sind Apps. Der neue Apple TV kann endlich Apps laufen lassen.

Dafür gibt es auch einen eigenen App Store welcher zum Start vor 3 Wochen schon gut gefüllt wurde. Dank dem App Store ist es jetzt erstmals möglich via Apple TV auf andere Medien als die iTunes Library zuzugreifen. Apps wie Plex oder Infuse spielen zum Beispiel Filme verschiedenstes Formate von meinem Synology NAS ab.

Ich habe mit verschiedenen Entwicklern gesprochen welche mir bestätigt haben, dass es keine grosse Sache ist eine App für iOS auf tvOS zu portieren. Das ist auch der Grund warum schon nach kurzer Zeit Games welche man von iPhone oder iPad kennt im TV App Store gelandet sind.

Am neuen Apple TV lassen sich auch Game Controller per Bluetooth anbinden. So kann entweder mit der Siri Remote und ihren Sensoren oder eben einem echten Controller gedaddelt werden.

Apple-Tv-Game-Controller

Fazit:

Der Apple TV ist schnell zum universellen Mediacenter in unserem Wohnzimmer geworden. Vor allem die Kids haben Freude an den Games, ich freue mich über die Möglichkeiten verschiedenste Videoformate abzuspielen und die einfache Bedienung und meine Frau schätzt den Bildschirmschoner welcher sich an die aktuelle Tageszeit anpasst.

Die Möglichkeit auf der Kiste Apps laufen zu lassen macht den Apple TV in kurzer Zeit zur spannendsten Mediabox und die Entwickler-Community wird dafür sorgen neue Formate auf die Box zu bringen.

Gerade Gelegenheitsspieler sollten sich den Apple TV näher anschauen. Die Hardware ist potent genug um auch grafisch anspruchsvolle Games zu ermöglichen ohne der Xbox oder der Playstation Konkurrenz zu machen.

Warm anziehen müssen sich Konsolen wie die Wii von Sega oder andere Mediaplayer wie der Fire TV von Amazon oder der Chromecast Stick von Google. Der Apple TV kostet zwar etwas mehr als die letztgenannten, bietet aber auch viel mehr Möglichkeiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kode

Diese app funktioniert perfekt.Die app kann lesen:– QR Code– Code 128– GS1-128– 39 Code– 39Mod43 Code– 93 Code– PDF417– Aztec– ISBN 10– ISBN 13– ISMN– ISSN– EAN 8– EAN 13– UPC-A– UPC-ESie müssen nur den Code mit der Kamera erfassen und auf bestätigen klicken um den link oder e-mail zu öffnen. Oder sie kopieren einfach […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crimbo: dieser Weihnachts-Platformer ist wahrlich nicht christlich

CRIMBO (AppStore) ist ein neuer Hardcore-Platformer, den ihr seit wenigen Tagen kostenlos aus dem AppStore laden könnt. Im Spiel begleitet ihr den Weihnachtsmann höchstpersönlich auf der Suche nach verloren gegangenen Geschenken.

12 Level bietet das Spiel, das nicht nur vom Namen, sondern auf der in Schwarz- und Grautönen gehaltenen Optik an den Genre-Hit Limbo (AppStore) erinnert. Umfang und Gameplay kann zwar bei Weitem nicht mit dem Original mithalten, bietet aber ebenso fiese Herausforderungen.
Crimbo iOS
Über zwei Buttons steuert ihr den Weihnachtsmann nach links und rechts, über einen dritten Button wird gesprungen. So tastet ihr euch durch die Level vor und werdet dabei vor allem eines häufig – sterben. Denn zahllose fiese Fallen wie aus dem Boden katapultierende Dornen und vieles mehr lauern euch auf. Jeder Fehler führt sofort zum Tod des Weihnachtsmannes und dem Neustart des Level.
Crimbo iOS
Daher solltet ihr euch auf jeden Fall immer die Positionen der Fallen merken, damit ihr nicht ein zweites Mal an ihnen scheitert. Da die Gefahren aber durchaus fordernd sind und auch einige Abwechslung beim Gameplay geboten ist, ihr z.B. eine Runde Ski fahrt oder mit dem Schlitten unterwegs seid, können wir den kostenlosen Download von CRIMBO (AppStore) allen empfehlen, die mit Permanent-Death-Games kein Problem haben. Nach einem Level poppt übrigens ein Werbebanner auf, über den sich das Spiel finanziert und der uns nur wenig gestört hat.

Crimbo iOSTrailer

Der Beitrag Crimbo: dieser Weihnachts-Platformer ist wahrlich nicht christlich erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Satte Rabatte: iTunes Adventskalender und Amazon Weihnachtswoche

Kurz vor Weihnachten beglücken uns verschiedene Anbieter nich einmal mit satten Rabatten. Der GRAVIS Adventskalender geht dabei bis Heiligabend rückwärts vor und hat heute sein siebtes Türchen schon wieder geschlossen. Dennoch findet man dort nach wie vor interessante Rabatte beim Kauf eines MacBook Air, eines iMacs, eines MacBook Pro, eines Mac mini, einer AirPort Express oder einer Logitech iPad-Tastatur. Der iTunes Adventskalender hält heute mit "Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt" einen neuen HD-Film für nur € 3,99 zum Kaufen bereit und in den Blitzangeboten der Amazon Weihnachtswoche kann man heute unter anderem beim Kauf der folgenden Gadgets sparen:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Maps nicht mehr so beliebt wie Apple Maps

iphone_maps_icon_ios6

Eigentlich haben viele Analysten den Rauswurf von Google Maps aus iOS als sehr großen Fehler eingestuft und prophezeit, dass man hier keine gute Alternative finden wird. Dies war auch ein paar Jahre so, aber nun hat sich Apple Maps zu einer sehr guten Alternative gemausert. Viele Features, wie zB Stauwarnung oder auch die alternative Routenplanung ist bei Apple Maps genau so gut wie bei Google Maps und auch das Kartenmaterial kann sich bei Apple Maps sehen lassen.

Rund 5 Milliarden Zugriffe in nur einer Woche werden über iOS-Geräte getätigt und das ist ca. 5 Mal so viel wie über Google Maps. Somit steht der Sieger in diesem Konkurrenzkampf fest und es bleibt nur zu hoffen, dass Apple das Feature immer weiter ausbauen wird. Fest steht, dass Apple in den letzten Jahren zu Google sehr gut aufholen konnte und auch eigene Fahrzeuge nun auf den Straßen hat. Auch die Aktualität der Karten ist bei Apple Maps in vielen Fällen besser.

Welchen Kartendienst verwendet ihr?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Japan Display plant OLED-Produktion fürs iPhone 2018

Ab dem Frühjahr 2018 soll der Apple-Zulieferer Japan Display OLED-Bildschirme für die iPhone-Produktion liefern. Das meldete GforGames mit Bezug auf einen Artikel von Nikkan Kogyo Shimbun. Demnach hat der Hersteller schon mit den Vorbereitungen begonnen. Eine Testproduktion soll im Frühjahr 2016 starten, die Serienfertigung ist für Anfang 2018 geplant.

jdi-logo

Japan Display ringt mit seinen Konkurrenten Samsung und LG um Verträge mit Apple. Über Verhandlungen zwischen Japan Display und Cupertino wurde schon früher berichtet. Die Gespräche scheinen erfolgreich gewesen zu sein.

Kuo: OLED-iPhone benötigt noch mindestens 3 Jahre

Der Hersteller Japan Display ist ein 2012 gegründetes Gemeinschaftsunternehmen von Hitachi, Sony und Toshiba. Neben der japanischen Firma Sharp zählt Japan Display schon jetzt zu den beiden wichtigsten Lieferanten für iPhone-Displays. Momentan werden aber noch die herkömmlichen LCD-Panels verwendet. Ein Umstieg auf OLED steht noch aus.

Nach Einschätzung von Apple-Experte Ming-Chi Kuo, Analyst bei KGI Securities, soll es aber noch mindestens drei Jahre dauern, bis Apple seine iPhones mit der OLED-Technik ausstattet. Laut Kuo wäre das dann nicht vor Herbst 2018 der Fall. Einen Umstieg auf OLED für iPhones ab 2018 hatte zuletzt auch die japanische Website Nikkei bestätigt.

OLED, der LCD-Nachfolger

Den Displays mit organischen Leuchtdioden, kurz OLED, werden die Vorteile einer höheren Energieeffizienz und einer stärkeren Abbildungsleistung zugeschrieben. Im Vergleich zu LCD-Bildschirmen, die auf Flüssigkristallen basieren, sind die Farben klarer und heller. Zu den Nachteilen zählen eine geringere Lebensdauer sowie höhere Produktionskosten.

Konkurrent Samsung hat seine aktuellen Smartphones jedoch schon mit OLED-Displays ausgestattet. Sie werden aber nicht einfach bloß OLED, sondern AMOLED (Aktivmatrix-OLED) genannt. Auf diese Technologie setzt auch Apple schon serienmäßig, allerdings nur bei der Apple Watch. Das iPhone-Display steckt sozusagen noch im anorganischen Zeitalter.

Sollte die Meldung von Nikkan Kogyo Shimbun stimmen, wäre das iPhone 8 dann das erste Apple-Smartphone mit OLED-Bildschirm.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Kalender für iPhone integriert Termin- und Aufgabenverwaltung

google-kalender-headerGoogles Kalender-App für das iPhone hat in der neu veröffentlichten Version 1.2.0 auch eine Aufgabenverwaltung integriert. Zusätzlich zu Terminen könnt Erinnerungen erstellen und ansehen. Ebenfalls mit dem letzte Nacht veröffentlichten Update neu hinzugekommen ist die Möglichkeit, mit der Eingabe von Terminen und Aufgaben mithilfe von 3D-Touch direkt vom Google-Kalender-Symbol auf dem Home-Bildschirm aus zu beginnen. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachts-Angebote bei Amazon: Bluetooth-Lautsprecher, intelligente Waagen & mehr

Wir haben die interessantes Angebot bei Amazon für euch herausgesucht. Einen kompletten Überblick gibt es hier. Alle Angebote ohne Prime-Abo erst 30 Minuten später und nur solange der Vorrat reicht

amazon weihnachtsangebote

Angebote des Tages

Bis -35% – Bluetooth Kopfhörer & Gadgets: Bei 14 ausgewählten Produkten könnt ihr heute bis zu 35 Prozent sparen. Mit dabei sind einfache Sport-Kopfhörer mit Bluetooth-Anbindung , ein 3-in-1 Fotolinsen Set, ein wasserdichter Lautsprecher oder auch einfache In-Ears mit Apple-Fernbedienung. Alle Angebote könnt ihr hier einsehen.

Ansonsten gibt es in des Tagesangeboten unter anderem reduzierte Herren Poloshirts, bis zu 34 Prozent Rabatt auf Superfoods, günstigen Kaffee und das Brettspiel Titus Tentakel.

Alle Blitzangebote in der Übersicht

ab 8:00 Uhr – Withings WS-30 Online-Waage: Wer sein Gewichtsverlauf nachvollziehen möchte, kann mit der zugehörigen Applikation alle Werte auswerten. Bis zu 8 Personen können die Waage nutzen und werden automatisch erkannt. Preisvergleich: 93 Euro. (Amazon-Link)

ab 8:00 Uhr – Just Mobile AluBolt Deluxe Dock: Das edle Dock stellt das iPhone und iPad mini mit Lightning-Anschuss schön auf. Das Dock ist von Apple zertifiziert und aus Aluminium gefertigt. Preisvergleich: 45 Euro. (Amazon-Link)

ab 8:30 Uhr – TomTom GPS Sportuhr Runner Cardio: Wer einfach nur seine Herzfrequenz messen und per App auswerten möchte, ist hier richtig. Heute gibt es die Sportuhr in grüner Farbe günstiger. Preisvergleich: 199 Euro. (Amazon-Link)

ab 9:00 Uhr – Withings Smart Body Analyzer: Der große Bruder ist heute ebenfalls im Angebot. Die Waage kann zusätzlich das Körperfett messen und analysiert die Qualität der Raumluft. Preisvergleich: 140 Euro. (Amazon-Link)

Withings WS 50 Icon

ab 14:00 Uhr – Poweradd Slim 2 Externer Akku 5000mAh: Hierbei handelt es sich um eine kleine Röhre die als Akku das Smartphone per Kabel mit Strom versorgen kann. Für den Notfall sehr gut geeignet. Preisvergleich: 15 Euro. (Amazon-Link)

ab 14:00 Uhr – Touchscreen Handschuhe: Einfache Touchscreen Handschuhe aus Wolle schützen im Winter vor der Kälte. Ihr könnt weiterhin euer iPhone bedienen. Preisvergleich: 13,90 Euro. (Amazon-Link)

ab 14:00 Uhr – AmazonBasics Externes Akkuladegerät, tragbar, 3.000 mAh: Klein, handlich und mit 3000 mAh Kapazität. Auch mit diesem Akku könnt ihr im Notfall euer Smartphone mit Strom versorgen. Preisvergleich: 14,99 Euro. (Amazon-Link)

ab 15:20 Uhr – TaoTronics mini portable Bluetooth Lautsprecher: Der wirklich kleine Lautsprecher eignet sich für den Einsatz in der Dusche und ist wasserabweisend. Preisvergleich: 14,99 Euro. (Amazon-Link)

ab 16:00 Uhr – Creative Sound Blaster Free: Der noch recht neue Bluetooth-Lautsprecher von Creative bietet einen guten Klang und ist spritzwassergeschützt. Der Lautsprecher bietet einen 360 Grad Sound. Preisvergleich: 90 Euro. (Amazon-Link)

ab 18:00 Uhr – Inateck 4-Port USB 3.0 Hub: Wer seinen Computer oder Mac mit mehr USB-Anschlüssen ausstatten möchte, greift zu diesem USB-Hub, das vier Ports mit bringt. Preisvergleich: 13,99 Euro. (Amazon-Link)

ab 18:30 Uhr – B&O PLAY A2: Der tolle und hochwertige B&O PLAY A2 ist ein edler und portabler Bluetooth-Lautsprecher. Der Preis liegt aktuell bei knapp 309 Euro, ab 18:30 Uhr wird dieser etwas fallen. (Amazon-Link)

Der Artikel Weihnachts-Angebote bei Amazon: Bluetooth-Lautsprecher, intelligente Waagen & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes Karten bei Lidl und Aral

Die neue Woche beginnt mal wieder mit einem äußerst interessanten Angebot für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. So sind es dieses Mal die Filialen der Supermarktketten Lidl und Müller, die die Karten zum Sonderpreis verkaufen. Dort erhält man dabei einen Rabatt von 10% auf die iTunes- und AppStore-Karten mit einem aufgedruckten Wert von € 15,-, 15% auf die Karten im Wert von € 25,- und 20% auf die Karten im Wert von € 50,-. Aber Achtung: Die Aktion gilt nur bis Samstag, den 12. Dezember 2015, bzw. solange der Vorrat reicht. Auch die Tankstellen von Aral können derzeit mit einer Rabattaktion aufwarten. Hier bekommt man beim Kauf einer Karte mit einem aufgedruckten Wert von € 25,- einen Bonuscode im Wert von € 5,- auf dem Kassenbon obendrein, beim Kauf einer Karte mit € 50,- sind es € 10,- zusätzliches Guthaben und bei einer Karte mit € 100,- sind es € 20,-. Hier gilt die Aktion bis Ende des Monats. Die Anzahl der Karten pro Kauf ist anscheinend nicht begrenzt. Man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch rechtzeitig zuschlagen zu können. Schließlich haben die Karten ja kein Verfallsdatum. Der aufgedruckte Wert der Karten kann sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden. (mit Dank an Thomas und Uwe!)

Achtung: Leider kann ich die Hinweise auf die günstigen iTunes-Karten nicht in jedem einzelnen Fall überprüfen. Checkt daher bitte vorher noch einmal ab, ob die jeweilige Filliale den Rabatt auch tatsächlich gewährt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps: Bei iOS-Nutzern beliebt, 5 Mrd. Anfragen pro Woche

Ihr erinnert euch: Das Jahr 2012 war kein gutes für Apple. Denn das Unternehmen musste damals viel Kritik einstecken für den Rauswurf der Google Maps in der vorinstallierten Karten-App in iOS. Fortan wollte man auf eine eigene Lösung setzen – die aber durch falsche Orts- und Wegangaben, lange Ladezeiten und fehlerhafte Routen keine echte Alternative war. Die Konsequenzen: Apple empfahl andere Karten-Apps, musste sich in einem Schreiben entschuldigen. Scott Fortstall kostete das seinen Job und dem Unternehmen seinen guten Ruf.

Apple stellte darauf hin ein großes Team zusammen, das die gravierenden Fehler im Kartenmaterial ausbesserte. Die Leitung bekam Jony Ive, der gleich auch neue Strukturen schuf. Der Apple-Maps wurde eine detailliertere Turn-by-Turn-Navigation verpasst. Yelp liefert den Karten die nötige Datenbank an Geschäften. Auch die Kartendaten wurden aktualisiert und liefern ein realeres Bild. 3D-Ansichten von Städten lassen die Karten digital zum Leben erwecken und dank dem Flyover-Feature können sogar virtuelle Stadtführungen durchgeführt werden.

Schritte, die auch von den Nutzern nicht unbemerkt blieben, wie nun ein Bericht der Boston Globe offenbart. iOS-Nutzer rufen demnach dreimal öfter die Apple Maps zur Hilfe, als die Karten von Google. Fünf Milliarden Anfragen gehen im Server in Cupertino wöchentlich ein. Den größten Sprung in der Statistik verschaffte sich Apple insbesondere durch die Öffnung für Drittanbieter in diesem Jahr: Apps haben nämlich die Möglichkeit, Apple Maps einzubinden.

Betrachtet man den ganzen Markt, liegt Google klar vorne – mit ungefähr doppelt so vielen Nutzern. Das liegt natürlich an der großen Präsenz bei Android.

They really did a great job in a short amount of time,” said Alex Mackenzie-Torres, a former Google Maps manager who’s now with competing transit app Moovit. “Apple has something that few companies have — simplicity in design mixed wit

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Roaming weg – Telefonieren, Surfen und SMS bald teurer?

Im Juni 2017 sollen die Roaming-Gebühren fürs Telefonieren, Surfen und Simsen im EU-Ausland endgültig wegfallen.


Dann könnt Ihr innerhalb der Europäischen Union Euer Smartphone zu den gleichen Gebühren benutzen wie zuhause in Deutschland – wobei noch unklar ist, inwieweit Ihr Flatrates mit in den Urlaub nehmen könnt.

Urlaub Roaming EU

Das klingt nach einer erfreulichen Meldung – die allerdings ihre Schattenseiten hat. Denn die Monopolkommission, die Bundesregierung und Bundestag berät, warnt als Folge des Roaming-Wegfalls vor steigenden Preisen für Telefonieren, Surfen und SMS im Inland.

Grund, so berichtet der Spiegel: Wenn die Mobilfunkunternehmen gar keine Gebühren fürs Roaming mehr berechnen können, lassen sich die Kosten, die die Nutzung über Ländergrenzen hinweg verursacht, nicht mehr refinanzieren. Dies sei dann nur mehr über steigende Preise im Inland machbar.

Denn: Auch wenn die Provider in den letzten Jahren deutlich zu hohe Preise fürs Roaming verlangt haben – einen gewissen Aufwand bringen die internationalen Verbindungen eben doch mit sich.

Kosten nicht mehr gedeckt

Deshalb, so die Monopolkommission in einem Sondergutachten, sei die Abschaffung der Roaminggebühren „nicht uneingeschränkt positiv“ zu sehen: „Bei einer Absenkung der Gebühren auf Null können die durch das Roaming entstandenen Kosten nicht mehr gedeckt werden, wodurch unerwünschte Auswirkungen auf die Inlandspreise auftreten könnten.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Advents-Gewinnspiel Tür 8: Promo Codes für „Oceanhorn“, „Red Ball 4“ & „Crystal Siege“

Hinter dem 8. Türchen unseres Adventskalenders verstecken sich Promo Codes für 3 verschiedene Spiele von FDG Entertainment, die uns der deutsche Publisher zur Verfügung gestellt habt.

Je 5 Promo Codes verlosen wir für das herausragende Adventure Oceanhorn (AppStore), das normalerweise 8,99€ kostet, den 0,99€ teuren Platformer Red Ball 4 (AppStore), hir vorgestellt, und das regulär 2,99€ teure Tower-Defense-Spiel Crystal Siege (AppStore), das wir hier als gelungen befunden haben.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen und einen der insgesamt 15 Promo Codes gewinnen zu können, müsst ihr nur folgendes tun:
Sende uns eine Email mit dem Betreff „Tür 8 Gewinnspiel“ an gewinnspiel@iplayapps.de.

Wer eines der Spiele favorisiert, kann uns dieses gerne in der Mail nennen. Wir versuchen dies dann zu berücksichtigen.

Einsendeschluss ist der 08.12.2015 um 24 Uhr. Die Gewinner wird umgehend danach gezogen und erhalten den Preis zeitnah per Email zugeschickt. Die Daten werden weder weitergegeben noch über das Gewinnspiel hinaus ausgewertet oder gespeichert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Der Beitrag Advents-Gewinnspiel Tür 8: Promo Codes für „Oceanhorn“, „Red Ball 4“ & „Crystal Siege“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Christmas Countdown – 8.Tag

  Heute verlosen wir den Selfie Pro in schwarz der Firma Stilgut GmbH – Ein Selfie Stick für alle gängigen Smartphones und GoPro-Kameras. Das Teleskop-Stativ aus Aluminium lässt sich auf eine Länge von bis zu 115 Zentimeter ausziehbar und bringt eine gummierte Grifffläche für besseren Halt mit sich. Zum Auslösen kann das Smartphone per Bluetooth […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

8. Türchen: Diese smarte Maschine macht euch Kaffee per WLAN

Bei euch geht ohne Kaffee gar nichts? Dann haben wir heute den passenden Gewinn in unserem Adventskalender versteckt.

Smarter Coffee Machine

Auch wenn ich kein Kaffeetrinker bin: Die Smarter Coffee Machine hat mich beeindruckt. Denn wer kann schon von sich behaupten, dass er schon mal ein Firmware-Update für seine Kaffeemaschine installiert hat? Unser ausführlicher Testbericht folgt noch vor Weihnachten, jetzt könnt ihr aber erst einmal ein Exemplar der neuen und 249 Euro teuren Smarter Coffee Machine bei uns gewinnen.

  • alle Informationen über die Smarter Coffee Machine (zur Webseite)
  • Gewinnspielfrage: Wie viele Tassen kann die Smarter Coffee Machine auf einmal brühen?

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr heute lediglich die Antwort auf folgende Frage per E-Mail an 8dezember@appgefahren.de senden: Wie viele Tassen kann die Smarter Coffee Machine auf einmal brühen? Wie immer ist pro Person nur eine Teilnahme erlaubt, Apple nicht als Sponsor tätig und der Rechtsweg ausgeschlossen. Die Gewinner werden ausgelost und im nächsten Türchen des Adventskalenders bekannt gegeben.

Smarter Coffee Machine brüht frischen Kaffee zum Aufstehen

Vor der Smarter Coffee Machine hat der Hersteller aus England bereits einen Wasserkocher mit WLAN-Anbindung angeboten. Bei der neuen Kaffeemaschine wird daher nicht mit Funktionen gegeizt: Die dazugehörige Smarter App ermöglicht eine einfache Steuerung via iOS oder Android Gerät mit zahlreichen Features wie zum Beispiel der Weckfunktion. Wenn das Smartphone beim Wecken auf den frischen Kaffee hinweist, fällt das Aufstehen gleich etwas leichter. Auch im Büro ist es praktisch, vom Schreibtisch aus den Kaffee je nach Meeting-Beginn zu timen. Einigen wäre es doch am liebsten, wenn die Maschine anspringt sobald man nach Hause kommt. Auch das ist möglich – mit dem „Home Modus“.

Auch aus klassischer Sicht hat die Smarter Coffee Machine einiges zu bieten. Neben normalen Filterkaffee nimmt die Kaffeemaschine auch ganze Bohnen auf und mahlt diese in der gewünschten Stärke. Und wenn mal kein Smartphone in der Nähe ist, kann die Smarter Coffee Machine natürlich auch ganz herkömmlich über Tasten bedient werden.

Die Gewinner des 7. Türchens

Gestern haben wir drei Produkte des Zubehör-Herstellers Pack & Smooch verlost, über die sich Andreas H., Frank K. und Tom K. freuen durften. Die richtige Lösung lautete Clemens Burkert. Da viele Teilnehmer die Teilnahmeregelungen nicht korrekt gelesen haben, war die Chance für die, die alles richtig gemacht haben, übrigens besonders groß. Alle Produkte von Pack & Smooch findet ihr auch auf Amazon.

Der Artikel 8. Türchen: Diese smarte Maschine macht euch Kaffee per WLAN erschien zuerst auf appgefahren.de.