Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.705 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Musik
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Finanzen
9.
Spiele
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Spiele
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Liebesgeschichten
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Familie & Kinder
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Liebesgeschichten

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Drama
6.
Liebesgeschichten
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Familie & Kinder
9.
Liebesgeschichten
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
The Weeknd
6.
Max Giesinger
7.
James Arthur
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis

Alben

1.
Kollegah
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
The Rolling Stones
5.
Die Fantastischen Vier
6.
Helene Fischer
7.
John Sinclair
8.
KC Rebell
9.
Shindy
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Timothy Stahl
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Andreas Gruber
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
8.
Simon Beckett
9.
Samuel Bjørk
10.
E L James
Stand: 06:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

392 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

4. Dezember 2015

Beliebter iOS-Videoplayer "Infuse" jetzt auch am Apple TV verfügbar

Der unter iOS beliebte Videoplayer "Infuse", der die Wiedergabe zahlreicher Formate unterstützt, ist nun auch für den neuen Apple TV verfügbar. Die App kann aus dem App Store geladen werden, per In-App-Kauf kann die Vollversion freigeschaltet werden. Für Besitzer der iOS-Version ist die App jedoch gratis. "Infuse" kann zur Wiedergabe von Daten auf verschiedene Quellen zurückgreifen – darunter auf Mac...

Beliebter iOS-Videoplayer "Infuse" jetzt auch am Apple TV verfügbar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Porto Zu Fuß: Offline Stadtplan

Diese Anwendung bietet Ihnen einen Führer für Porto, ganz nach Ihrem Belieben. Gehen Sie, wohin es Ihnen gefällt, lassen Sie sich vom Zufall leiten: Dank dieser Anwendung kennen Sie immer Ihren Standort und können Ihren Weg wiederfinden.-Finden Sie schnell die nächste U-Bahn- oder Leihrad-Station.-Speichern Sie Ihren Standort, um später dorthin zurückzukehren.-Finden Sie ein Restaurant, eine […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Der neue Blick auf die Baustelle (Video)

Noch ein Jahr bis zur geplanten Fertigstellung von Apples neuem Campus 2. Nun gibt es neue Bilder.


Ein aktuelles Drohnenvideo zeigt den beeindruckenden Baufortschritt von Apples Raumschiff.

Apple Campus 2

Besonders das gewaltige unterirdische Auditorium (siehe Screenshot oben) und die Parkhäuser haben zuletzt enorme Fortschritte gemacht. Vier Stockwerke sind mittlerweile mit ihren Mauern fertiggestellt, die Fenster dürften bald folgen.

2017 könnten in dem Auditorium, das Ihr hier noch in seiner Bauphase seht, die ersten Produktpräsentation stattfinden. Zeigt uns Tim Cook dort das iPhone 7S?

Solche Videos von Drohnenpilot Duncan Sinfield findet Ihr jetzt monatlich bei MacRumors – und er dürfte Euch bis zum Abschluss der Bauarbeiten auf dem Laufenden halten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FM Synthesizer Station

FM Synthesizer schlägt einen unwahrscheinlich breiten Umfang von Einstellungen, die das Tönen Ihrer Melodie in verschiedenen Musikrichtungen verwandeln lassen. Stellen Sie alles ein: von Lautstärke bis niederfrequenten Schwingungen! Erfinden Sie einige vorzügliche Musikideen, verwenden Sie unterschiedliche Effekte und Filter, nehmen Sie Ihre Melodien und Loops auf, speichern Sie si in Ihrem Gerät.WIE ES FUNKTIONIERT:Sie können […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übernahme: Apples Kamera-Zulieferer kauft Sensoren-Sparte von Toshiba

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht sonderlich beeindruckend scheint, so ist die aktuelle Übernahme von Toshibas Bildsensoren-Sparte durch Sony ein wegweisender Schritt für die Zukunft des iPhones. Ihr fragt euch warum das wichtig ist? Die Antwort ist einfach: Sony ist aktuell Apples größter Zulieferer für Kameras und könnte damit die hohen Auftragsvolumen für zukünftige Produkte besser abdecken. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DIY: Apple Logo am iPhone zum Leuchten bringen

Do it Yourself, kurz DIY: Wollt Ihr das Apple Logo am iPhone zum Leuchten bringen?

Am MacBook klappt das ja bekanntlich. Und auf dem iPhone ist es auch möglich – mit einem kleinen Hack Kit. Dazu müsst Ihr jedoch das iPhone auseinandernehmen: erst den Bildschirm entfernen, dann den Akku und diverse Schrauben lösen und schlussendlich das Original-Apple-Logo durch das neue Logo ersetzen.

iPhone Leucht Apple Logo

Basteln auf eigene Gefahr!

Setzt Ihr dann, wie im Video unten gezeigt, alle Bauteile wieder richtig ein, kann das Logo leuchten. Wir weisen Euch jedoch darauf hin, dass Ihr bei solchen Basteleien die Garantie verliert. Solltet Ihr das wirklich machen wollen, dann auf eigene Gefahr. Sollten Schäden entstehen, übernehmen wir keinerlei Haftung und Verantwortung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentrechtsverletzung: Samsung zahlt halbe Milliarde US-Dollar an Apple

Fast schon ein halbes Jahrzehnt streiten sich Apple und Samsung wegen Patentrechtsverletzungen vor Gericht. Nun scheinen die beiden Unternehmen aber zu einer Einigung gekommen sein. Während Apple als Sieger hervorgeht, muss Samsung knapp über eine halbe Milliarde US-Dollar nach Cupertino überweisen. Die Koreaner zeigen sich überaus zahlungswillig und würden die Summe gerne innerhalb kürzester Zeit begleichen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

xProLi

Dieses Programm richtet sich speziell an Software-Entwickler. Es ermöglicht einen besseren Überblick über die einzelnen Funktionen und Fehlerbehebungen der zu entwickelnden Software. Speziell bei mehreren Programmen und vielen Versionen erleichtert es den Überblick zu behalten. Sie erfassen hier sowohl alle Wünsche an neue Funktionen, als auch gemeldete Fehler. Während der Umsetzung können Sie dann auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Programmiersprache Swift Open Source

Apples Programmiersprache Swift, die derzeit in Version 2.0 vorliegt, wurde von Apple, wie versprochen, als Open Source veröffentlicht. Zudem steht sie bereits für Linux zur Verfügung und Apple hat außerdem große Ambitionen mit Swift. Für Linux und OS X stellte Apple den Quellcode seiner Programmiersprache Swift bereit – ein Versprechen, das der iPhone-Hersteller im Sommer (...). Weiterlesen!

The post Apples Programmiersprache Swift Open Source appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(Die etwas anderen) Lieblingsspiele der Redaktion

Die besten Gesellschaftsspiele. Lange Zeit geschmäht, sind Gesellschaftsspiele inzwischen wieder schwer angesagt. Zu Recht, denn moderne Brett- und Kartenspiele sind so viel mehr als nur „Mensch ärgere dich nicht“ und „Mau-Mau“. Wir stellen dir im Folgenden mit Spielen wie TIME Stories, Patchwork und King of New York ganz besonders empfehlenswerte Titel der vergangenen Jahre vor, die in unserer Spielerunde immer wieder mal auf den Tisch kommen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BombSquad

Verrücktes Partyspiel mit bis zu 8 Mitspielern.Zeige es deinen Freunden (oder dem Computer) in einem Turnier explosiver Minispiele, wie beispielsweise Capture-the-Flag, Bomben-Hockey und Epic-Slow-Motion-Death-Match!Einfache Bedienung und ein erweiterter Controller-Support vereinfachen es mit bis zu 8 Spielern sofort durchzustarten; du kannst sogar dein iPhone und Androidgerät mit den kostenlosen ‚BombSquad Remote‘ App als Controller benutzen!Bomb sie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pedometer++ mit akkuraterem Schrittzähler dank Watch Support

Ein Update von Pedometer++ zeigt, wie Apps durch Watch Support besser werden.

David Smith, der Entwickler des iPhone-Schrittzählers Pedometer++, stellt mit der neuen App-Version 2.3 eine passende Apple Watch App vor. Die Handgelenks-Erweiterung des Pedometers soll dabei helfen, Schritte akkurater zu aufzuzeichnen. Je nach Aktivität zählen dabei, sofern vorhanden, entweder das iPhone oder die Watch die Schritte.

pedometerplusplus_2

So ist laut einer Erläuterung Smiths das iPhone ein genauerer Zähler, wenn Ihr etwa einen Kinderwagen zieht. Liegt das iPhone aber im Rucksack oder der Handtasche, macht die Watch einen besseren Job. Mit einem cleveren Algorithmus verändert Pedometer++ solche „Zähl-Prioritäten“ flexibel und fügt die Ergebnisse fließend zu einer genauen Zahl zusammen.

Motivation und Workout mit der Watch

Die Watch ist zeitgleich auch Motivator und Workout-Planer für User, die sich vornehmen, mehr zu Fuß zu gehen. In einer Homescreen-Kompikation (ja, die heißt so) können User in einer kleinen Grafik leicht erkennen, wie weit sie noch vom täglichen Ziel entfernt sind und auch ihre aktuelle Schrittzahl ablesen.

pedometerplusplus_1

Im Workout-Modus wiederum startet Ihr mit der Digitalen Krone in der App eine Trainings-Session. Ihr gebt zuvor ein Ziel wie verbrannte Kalorien oder gelaufene Schritte ein, startet das Training und seht auf der Watch live, wieviel Ihr schon geschafft habt. Und das ist allemal besser als für dieses Überprüfen jedes Mal das iPhone aus der Tasche zu holen. (ab iOS 9.0, ab iPhone 4S, deutsch) 

Schrittzähler++ Schrittzähler++
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 4 MB)

Ebenfalls empfehlenswert aus der gleichen Kategorie – made in Germany:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6c: Neues 4-Zoll-Smartphone mit Apple A9 Chip

Der treffsichere Analyst Ming-Chi Kuo meldete sich nun wieder zu Wort und streute Gerüchte rund um ein neues Smartphone-Modell von Apple, wobei es sich um das iPhone 6c drehen soll. Der gut informierte Analyse spricht hierbei von einem 4-Zoll großen iPhone, das jedoch nicht mit einem Kunststoffgehäuse, sondern mit einem Chassis aus Metall ausgestattet werden soll.

firmenhandy

Angeblich wird Apple in dem iPhone 6c den A9 Chip einbauen, wodurch die Nutzer von einer ansprechenden Performance profitieren würden. Des Weiteren gilt ein NFC-Chip als sicher, sodass Apple-Kunden mit dem iPhone 6c den Bezahldienst Apple Pay in Anspruch nehmen können. Bei der Kamera soll es hingegen keine Optimierungen geben. Stattdessen setzt Apple im iPhone 6c laut Kuo genau dieselbe Technik wie im iPhone 5s aus dem Jahr 2013 ein, das immerhin für solide Aufnahmen sorgt.

iPhone 6c in vielen verschiedenen Farben

Der asiatische Analyst gibt zudem an, dass Apple das iPhone 6c in unterschiedlichen Farben plant. Allerdings ist es nicht sicher, inwieweit die Farbpalette im Detail gestaltet wird. Womöglich wird Apple das Konzept der Vorgänger aus der iPhone c-Reihe nicht fortsetzen.

Bereits im Laufe des ersten Quartals 2016 können wir laut Kuo mit dem iPhone 6c rechnen. Normalerweise enthüllt Apple jedoch erst im vierten Quartal eines Jahres neue iPhones, sodass dieser Termin ein Novum für den iPhone-Hersteller darstellen würde.

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swifty: Interaktive Tutorials zum Erlernen von Swift werden von Apple beworben

Die Programmiersprache Swift wird von Apple seit iOS 8 verwendet. Wer erste Kenntnisse in diesem Bereich erwerben will, sollte sich Swifty genauer ansehen.

Swifty

Swifty (App Store-Link) steht bereits seit Oktober 2014 im deutschen App Store als kostenloser Download bereit und benötigt zur Installation lediglich ca. 6 MB an Speicherplatz sowie iOS 7.0 oder neuer. Um alle in Swifty vorhandenen über 200 Lektionen freizuschalten, wird ein einmaliger, mehr als fairer In-App-Kauf von 2,99 Euro fällig – auch Einzelkapitel können erworben werden. Zudem lassen sich alle Inhalte der App in deutscher Sprache aufrufen.

Auch wir haben schon im Februar dieses Jahres über die praktische Swift-App berichtet, in der die ersten Lektionen kostenlos absolviert und so einiges über den Umgang mit Variablen, die Ausgabe von Dateien und den Unterschied zwischen Strings und Numbers gelernt werden kann. Kollege Fabian zeigte sich begeistert von der Art und Weise, wie in Swifty Wissen vermittelt wird: „Bereits zu Beginn wird man aktiv in die Komplettierung des Quellcodes eingebunden und muss kleine Probleme richtig lösen. Selbstverständlich liefert Swifty sowohl bei einer richtigen, als auch bei einer falschen Antwort eine entsprechende Erklärung und fragt das zuvor gelernte Wissen zwischendurch immer wieder mit kleinen Fragen ab.“

War die App damals noch in englischer Sprache zu nutzen, können die Lektionen in Swifty seit geraumer Zeit auch auf Deutsch absolviert werden. Durch regelmäßige Updates gibt es zudem immer wieder Neuerungen in der App, so auch zuletzt geschehen am heutigen Tag. „Wir freuen uns, Code Challenges vorzustellen“, heißt es von Entwickler-Seite. „Nach dem Abschluss eines Kapitels bekommst du die Möglichkeit, dein Swift-Wissen unter Beweis zu stellen und zu stärken.“ Des weiteren wurden vom Swifty-Team einige Kleinigkeiten in den Tutorials verbessert, um das Nutzererlebnis noch zu verbessern.

Auch Apple bewirbt die tolle Programmiersprache-App aktuell in der Rubrik „Die besten neuen Apps“ im deutschen App Store. A propos Apple: Der Konzern aus Cupertino hat kürzlich bekannt gegeben, dass Swift Open Source wird. Die Nachricht zu diesem Thema kann auf der offiziellen Swift-Website nachgelesen werden.

Der Artikel Swifty: Interaktive Tutorials zum Erlernen von Swift werden von Apple beworben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Obst – Puzzle

Viele schöne Puzzles für Ihr Kind zu meistern!Diese App enthält 18 handverlesene und individuell erstellte Puzzles.Kennzeichen:– Eine Benutzerschnittstelle ohne zusätzlichen Funktionen.– 2 Lösungsarten: Normal (erlaubt eine Drehung eines Puzzleteils) und Baby (nur Bewegung eines Stückes ohne Drehung).– Bewegung und Drehung von anpassbaren Magneten ermöglicht ein einfaches Spiel.– Keine Schriftsprache, nur Bilder und Symbole.– Alle Übergänge […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 49/15

Der Erfolg einer App ist unter anderem auch davon abhängig, wie schnell es die Entwickler schaffen, sie an die neueste Version des Betriebssystems anzupassen. Wie wichtig dies ist, lässt sich in der Regel an der Verbreitung dieser neuesten Versionen ablesen. In Sachen iOS sieht es derzeit so aus, dass rund zweieinhalb Monate nach der Freigabe von iOS 9 inzwischen 70% der iPhones, iPods und iPads unter diesem Betriebssystem laufen. Diese Zahlen hat Apple aktuell über sein Entwicklerportal veröffentlicht. Der Vorgänger iOS 8 ist derzeit noch auf 22% der aktiven Geräte zu finden, iOS 7 befeuert noch 8% der Geräte. Apple ermittelt diese Zahlen auf Basis von Anfragen im AppStore - ein weiteres Indiz auf die Wichtigkeit von Updates mit neuen Funktionen. Nach wie vor ist zu beobachten, dass der Wechsel von iOS 8 auf iOS 9 deutlich schneller voranschreitet, als der Wechsel von iOS 7 auf iOS 8 im Jahr zuvor. Den oft zitierten Vergleich mit den extrem stark fragmentierten Versionen von Android spare ich mir an dieser Stelle. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Aralon: Forge and Flame
Lange mussten Fans von Aralon: Sword and Shadow (€ 4,99 im AppStore) warten, nun ist der offizielle Nachfolger im AppStore verfügbar. Dabei wird jedoch nicht an die Geschichte des ersten Teils angeknüpft, sondern eine vollkommen andere Story erzählt. Für sein Abenteuer erstellt man sich zunächst einen Charakter aus den Gilden Mensch, Elf oder Ork und passt ihn in Sachen Optik an die eigenen Vorlieben an. Je nachdem, wofür man sich entscheidet, verfügt der Charakter über unterschiedliche Stärken, Schwächen und Fähigkeiten. Hat man seinen Charakter erstellt, begibt man sich auf die Wanderung durch die komplett frei begehbare Welt, bekämpft hin und wieder Gegner, löst Aufgaben, sammelt Gegenstände und verbessert so seine Erfahrungswerte. Ein tolles, umfangreiches Abenteuer in netter Grafik und mit Stunden an Spielspaß!



YouTube Direktlink

Download
€ 4,99


Remember - The Game
Spiele, die nicht nur einen reinen Daddel-Hintergrund haben, sondern nebenbei auch noch einen gewissen Lerneffekt mitbringen, stehen derzeit hoch im Kurs. Und genau hier reiht sich auch "Remember - The Game" ein. Wie man schon am Namen erkennen kann, geht es dabei darum, sein Gedächtnis zu trainieren. Doch auch weitere Fertigkeiten, wie Reaktionszeit und Koordinationsvermögen spielen hier eine Rolle. Gespielt wird dabei in drei verschiedenen Modi. Im Recall-Mode geht es darum, sich eine vorgegebene, immer länger werdende Folge von Gesten zu merken und anschließend selber auf dem Display nachzuzeichnen. "Ich packe meinen Koffer und nehme mit..." mit Gesten quasi. Im Rush-Modus dreht sich alles um Geschwindigkeit. Die vorgegebenen Gesten wandern über das Display und man muss sie nachgezeichnet haben, ehe sie den Rand erreichen. Beim Repeat-Modus spielt ebenfalls die Zeit eine gewisse Rolle. In einer vorgegebenen Zeit müssen so viele Gesten wie möglich gezeichnet werden. Schafft man dies nicht, ist das Spiel vorbei. Alles sehr unterhaltsam, herausfordernd und ohne In-App Käufe!



YouTube Direktlink

Download
€ 0,99


Kostenlose Apps

Runtastic Results
Runtastic hat sich über die Jahre hinweg zum Quasi-Standard für Lauf-Apps auf Smartphones entwickelt. Spätestens seit der Übernahme durch Adidas hat man sein Betätigungsfeld aber auch auf weitere Bereiche des Fitness-Sektors ausgeweitet. Neuestes Mitglied in der Runtastic-Familie ist nun "Runtastic Results", eine App, mit der man seinen Körper innerhalb von zwölf Wochen auf Vordermann bringen kann. Benötigt werden dafür neben der App keine weiteren Geräte. Alle Übungen lassen sich ausschließlich mit dem eigenen Körper(gewicht) durchführen. Dabei fängt man mit leichteren Übungen an und steigert sich über die Wochen immer mehr. Die innerhalb der App beschriebenen und angeleiteten Workouts dauern dabei zwischen 15 und 45 Minuten. Mit an Board sind um die 120 Vides in HD-Auflösung in denen die Übungen vorgestellt werden. Zusätzliche Tipps zur passenden Ernährung und einem allgemein gesunderen Lebensstil runden das Angebot ab. Selbstverständlich landen die Daten aus der App in die Health-App. Während die App als solche kostenlos ist, benötigt man zur vollen Nutzung ein In-App Abonnement, welches man in Stufen zwischen € 9,99 pro Monat und € 59,99 pro Jahr erwerben kann.

Download
kostenlos


Skill Game
Wenn es um Geschicklichkeits- und Knobelspiele geht, ist das Skill Game ein absoluter AppStore-Klassiker. Anlässlich des fünften Bestehens im AppStore haben die Entwickler ihr Spiel gehörig aufgemöbelt und mit neuen Funktionen versehen. Gleich geblieben ist indes das Spielkonzept: Malen nach Zahlen. Es geht also im Wesentlichen darum, Zahlenfelder durch auf das Display gezeichnete Linien in der korrekten Reihenfolge miteinander zu verbinden. Dabei muss man jedoch aufpassen, dass man keine der Hindernisse oder Begrenzungen berührt und auch nicht bereits gezeichnete Linien kreuzt. Dies kann wahlweise im Einzel- und Multiplayermodus geschehen. Im nun vorliegenden Update haben sich die Entwickler alle Mühe gegeben, das Leveldesign zu überarbeiten. Verschiedene Game-Center-Herausforderungen geben dem Spiel noch zusätzliche Würze. Spielen kann man Skill Game grunsätzlich kostenlos. Entscheidet man sich für einen In-App Purchase, kann man hierüber die hin und wieder eingeblendete Werbung entfernen und sich Hilfestellungen zum Lösen der Level erkaufen. Letzteres kann man sich allerdings auch durch Leistung im Spiel verdienen. War gut, ist gut, bleibt gut.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Rayman Adventures
Rayman dürfte den meisten Lesern bereits etwas sagen. Inzwischen gibt es eine ganze Reihe äußerst empfehlenswerter Titel rund um den äußerst flexiblen Spiele-Helden. Mit Rayman Adventures kommt nun ein weiterer Titel hinzu, der bereits seit einigen Wochen auf dem neuen Apple TV zu finden ist. Erneut handelt es sich dabei um einen klassischen Plattformer. Man bewegt Rayman, indem man auf dem Display in eine entsprechende Richtung wischt. Ein Tap lässt den Protagonisten springen. Auf diese Weise bewegt man sich in bester 2D-Optik durch die zahlreichen Level, um seine Freunde zu befreien und am Ende (hoffentlich) die Welt zu retten. Hier und da lassen sich versteckte Bereiche entdecken, helfende Begleiter mitnehmen und Bonuspunkte einsammeln, die sich anschließend im Spiel wieder einlösen lassen. Möchte man dies beschleunigen, kann man auch per In-App Purchase nachhelfen. Ein klassischer Rayman!



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Black Boxes
Black Boxes dürfte einem bereits auf den ersten Blick bekannt vorkommen. Zu deutlich sind die Parallelen, die das Spiel bei Klassikern wie Threes (€ 0,99 im AppStore) oder 2048 (kostenlos im AppStore) nimmt. Nichts desto trotz bringt Black Boxes seinen ganz eigenen Charme mit und weiß mit seinem simplen, ebenso eingängigen, wie motivierenden Konzept zu überzeugen. Beim Start findet man ein Spielfeld mit verschiedenfarbigen Steinen vor. Diese müssen aufeinandergeschoben werden, um aus den blauen und roten Steinen zunächst dunkelblaue und dunkelrote und schließlich schwarze Steine zu machen. Hat man auf diese Weise drei oder mehr schwarze Steine nebeneinander platziert, verschwinden diese vom Bildschirm. In der kostenlosen Grundversion der App kann man dies wahlweise 40 Züge oder zwei Minuten lang tun. Möchte man diese Beschränkung aufheben, werden € 1,99 per In-App Purchase fällig. Diese sind aber wirklich gut angelegt.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: 20% der US-Konsumenten bevorzugt 4-Zoll-Smartphones

Piper Jaffray hat eine Umfrage unter US-Konsumenten in Auftrag gegeben, die indirekt in Erfahrung bringen sollte, wie groß das Interesse an einem neuen „iPhone 6c“ mit 4 Zoll Display wäre. 20% der Befragten bekundeten eine Vorliebe für 4-Zoll-Smartphones. „Welches ist die optimale Smartphone-Größe?“ – Diese Frage wurde 1.077 US-Konsumenten in einer Umfrage präsentiert, die die (...). Weiterlesen!

The post Umfrage: 20% der US-Konsumenten bevorzugt 4-Zoll-Smartphones appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle mit Wilde Tiere

Viele schöne Puzzles für Ihr Kind zu meistern!Diese App enthält 18 handverlesene und individuell erstellte Puzzles.Kennzeichen:– Eine Benutzerschnittstelle ohne zusätzlichen Funktionen.– 2 Lösungsarten: Normal (erlaubt eine Drehung eines Puzzleteils) und Baby (nur Bewegung eines Stückes ohne Drehung).– Bewegung und Drehung von anpassbaren Magneten ermöglicht ein einfaches Spiel.– Keine Schriftsprache, nur Bilder und Symbole.– Alle Übergänge […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top-Tipp: Maestria erinnert an Monument Valley (Video)

Der neu erschienene Puzzler Maestria erinnert an Monument Valley.

Der Universal-Game, ein Top-Tipp um das vermutlich regnerische Wochenende zu überstehen, besticht mit hübsch gestalteten Grafiken und harmonischem Soundtrack. Ihr versucht in den 160 Level, die Glocken in der richtigen Reihenfolge zu läuten.

Bewegt Ihr die Glocken richtig?

Jedes Puzzle bietet dabei allerdings unterschiedliche Voraussetzungen. Ihr dürft nämlich nicht immer alles verschieben. Jedes Level gibt vor, welche Glocken bewegt werden dürfen.

Maestria Screen

Dabei müsst Ihr auch auf die baulichen Gegebenheiten achten. Dort wo keine Plattform ist, kann auch keine Glocke sein. Habt Ihr alles richtig angeordnet, tippt Ihr die Protagonistin an.

160 hübsch gestaltete Level

Dann geht eine Welle von ihr aus und trifft die Glocken rund um Euch. Nähere Glocken werden dabei schneller getroffen als die, die weiter weg stehen. Kommt Ihr einmal nicht weiter, dürft Ihr das Level einfach überspringen und beim nächsten weitermachen. (ab iPhone 5, ab iOS 8, englisch)

Maestria Maestria
(2)
1,99 € (universal, 129 MB)
Unsere Meinung zu Maestria
  • Gameplay - 9/10
    9/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 10/10
    10/10
  • Wiederspielwert - 8/10
    8/10

Das sagt iTopnews

Ein Pflicht-Download für uns: Der Puzzler überzeugt nicht nur mit den tollen Rätseln, sondern auch mit der Gestaltung und dem Soundtrack.

9/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shred It!: Freemium-Endless Runner bekommt neues Nacht-Level und Chill-Modus

Der niedliche Endless Runner Shred It! steht bereits seit über einem Jahr im App Store zum Download bereit.

Shred It

Nun haben die Entwickler von Extra Mile Studios ihrem Spiel ein größeres Update verpasst, das auch Apple gleichermaßen zum Anlass nahm, um Shred It! (App Store-Link) in der eigenen Kategorie „Die besten neuen Spiele“ prominent im App Store zu bewerben. Der Endless Runner benötigt 176 MB des Speicherplatzes auf dem Gerät sowie iOS 8.0 oder neuer und kann in deutscher Sprache gespielt werden.

Als wir Shred It! zum ersten Mal vorstellten, fiel mein eigenes Fazit eher durchschnittlich aus – das Spiel etablierte sich als Standard-Freemium-Endless Runner ohne großartige Highlights und viele In-App-Käufe, der zudem den Schwierigkeitsgrad übermäßig schnell anzog. Mittlerweile hat sich in Shred It! allerdings einiges getan, wie mein erneuter Versuch am heutigen Tag, bedingt durch den bevorstehenden Artikel und das damit verbundene Update, zeigte.

Auch Apple bewirbt Shred It! aktuell in der Kategorie „Die besten neuen Spiele“ im App Store, wohl auch bedingt durch die kürzlich erfolgte Aktualisierung des Endless Runners. Das am 3. Dezember veröffentlichte Update auf Version 1.8 bringt einige Neuerungen für das niedliche Spiel mit sich, darunter auch ein ganz neues Nacht-Level, in dem es die Aufgabe des Spielers ist, bis zum Morgengrauen durchzuhalten.

Neue Musik und verbesserte Steuerung in v1.8 von Shred It!

Darüber hinaus wurde ein Multiplikator für Büroklammern – der Währung des Spiels – eingeführt, der über das Ausführen eines Tricks während eines Sprungs durch einen Ring ausgelöst wird, sowie die Geschwindigkeit in schnellen und langsamen Passagen der Winterlandschaft angepasst. Weiterhin lassen sich jetzt auch Extra-Leben für den Endlos-Modus des Spiels einsammeln sowie ein spezieller neuer Chill-Session-Modus spielen. Dort geht es in der Tat sehr entspannt ohne größere Hindernisse und Wertungen zu.

Die Entwickler von Extra Mile Studios haben darüber hinaus auch die Touch-Steuerung des kleinen Snowboarders verbessert, um so ungewollte Sprünge und Slides zu verhindern, zudem gibt es mehr Blätter zum Auflesen auf der Piste, weitere Figuren zum Freispielen und neue Musiktracks zur Begleitung der Snowboard-Sessions im Schnee. Spätestens nach diesem Update muss ich daher meine Meinung zu Shred It! revidieren: Der Endless Runner lässt sich nun nicht nur weitaus angenehmer spielen, sondern ist dank drei verschiedener Spielmodi und einem moderateren Freemium-Konzept eine echte Empfehlung für Fans des Genres.

Der Artikel Shred It!: Freemium-Endless Runner bekommt neues Nacht-Level und Chill-Modus erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle mit Gezämte Tiere

Viele schöne Puzzles für Ihr Kind zu meistern!Diese App enthält 18 handverlesene und individuell erstellte Puzzles.Kennzeichen:– Eine Benutzerschnittstelle ohne zusätzlichen Funktionen.– 2 Lösungsarten: Normal (erlaubt eine Drehung eines Puzzleteils) und Baby (nur Bewegung eines Stückes ohne Drehung).– Bewegung und Drehung von anpassbaren Magneten ermöglicht ein einfaches Spiel.– Keine Schriftsprache, nur Bilder und Symbole.– Alle Übergänge […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akkus zum Tiefstpreis – mit Code von iTopnews und komoot

iTopnews bringt mit der bekannten Outdoor-App komoot eine Aktion an den Start – und Ihr profitiert.

komoot-User sind Sportler, Wanderer und Outdoor-Begeisterte, die gern auf Touren gehen. Die beliebteste deutsche Outdoor-App komoot hat für alle User aktuell in einem lesenswerten Blog-Beitrag Tipps und Tricks parat, wie der iPhone-Akku länger hält:

Akku Aktion komoot iTopnews

Wir empfehlen Euch die Lektüre und haben dazu parallel am 1. Dezember noch eine gemeinsame Aktion von iTopnews und komoot, an die wir jetzt gern noch mal erinnern.

Wir können Euch drei der besten externen Akkus auf dem Markt zu einem unschlagbar günstigen Preis anbieten – dank der Rabatt-Codes von komoot und iTopnews spart Ihr gewaltig.

Diese Akkus bekommt Ihr zum Tiefstpreis – und so funktioniert es:

tizi equinux, Just Mobile und StilGut, drei renommierte deutschen Firmen, sind mit an Bord. Alle drei Akkus sind Leichtgewichte. Sie passen ideal in Euren Touren-Rucksack oder sind ideale Begleiter im Alltag, auch für Nichtsportler. Sie helfen aber, locker mit dem Smartphone-Akku über den Tag zu kommen.

Und das sind die drei Modelle, die wir Euch zum Spezialpreis anbieten:

drei Akkus komoot

Just Mobile TopGum

Der Hochleistungs-Akku mit seinem Gehäuse aus hochwertigem Aluminium und einem integrierten Lightning-Kabel ist er der ideale Begleiter im Alltag. Er verfügt über zwei Anschlüsse für iPhone, iPad. Als Highlight kann der Just Mobile TopGum über die im Lieferumfang enthaltene magnetische Ladestation geladen werden.

iTopnews-Spezial:

Mit dem Rabattcode KOMOOT2015 erhaltet Ihr 20% Rabatt alle Just-Mobile-Produkte, zzgl. Versandkosten, ausgenommen bereits rabattierte Ware wobei keine Kombi mit anderen Aktionen oder Angeboten von Just Mobile.

  • JustMobile Webseite besuchen.
  • Just-Mobile-Produkte auswählen.
  • Vor dem Kauf den Rabattcode KOMOOT2015 eingeben um 20 % Rabatt zu erhalten.Gültig von 01.12.2015 bis 04.01.2016

Mobile Powerbank mit 13.000 mAh von StilGut

Flexibles Aufladen der Powerbank via USB Anschluss. Der idelae Begleiter für unterwegs und überall dort wo keine Steckdose in Sicht ist. Ein Smartphones kann bis zu 6 mal aufgeladen werden. Die Powerbank mit 13.000 mAh ist in silber und gold bei der Aktion dabei.

iTopnews-Spezial:

Mit dem Rabattcode ITOP-KOMOOT-20 erhaltet Ihr 20 % Rabatt auf bis zu drei PowerBanks.

  • PowerBanks Webseite besuchen.
  • Bis zu 3 PowerBanks in den Warenkorb legen.
  • Im Warenkorb den Rabattcode ITOP-KOMOOT-20 unter „Rabattcodes“ eingeben und mit „Rabattcode einlösen“ bestätigen.
  • Der Betrag über 20% wird abgezogen und die „Gesamtsumme inkl. Steuern“ ändert sich automatisch.
  • Gültig von 01.12.2015 bis 04.01.2016

tizi Flachmann

Perfekt für unterwegs. Flach und kompakter als viele andere Akkus (116 x 68 x 8mm). Die strapazierfähige, hochwertige Alu-Legierung im Unibody-Look sorgt für edlen Look. Er ist leichter als jedes iPhone, wiegt nur 109 Gramm

iTopnews-Spezial:

Mit dem Rabattcode TIZI4KMT erhaltet Ihr 20% Rabatt auf den tizi Flachmann, der regulär 34,99 Euro kostet. So gehts:

  • Amazon-Aktionsseite besuchen
  • tizi Flachmann in den Warenkorb legen und zur Kasse gehen.
  • Vor dem Kauf den Rabattcode TIZI4KMT unter „Gutschein einlösen“ eingeben
  • Von den 34,99 Euro werden 20 Prozent abgezogen. Der neue Kaufpreis 27,99 Euro erscheint.
  • Gültig von 01.12.2015 bis 04.01.2016
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Apple TV 5 ab Frühjahr 2016 „mehr als eine Settop-Box"

„Die Zukunft des Fernsehens sind Apps“, heißt es von Apple im Rahmen der gerade begonnen Markteinführung von Apple TV 4 mit Siri Remote. Doch manchen kommt die Zukunft wohl nicht schnell genug. Ein aktuelles Gerücht erzählt von der Massenfertigung des Apple TV 5 Anfang 2016. Erste Testläufe für die Produktion sollen übrigens noch diesen Monat stattfinden, meldet die chinesische Gerüchteküche.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Büro-Puzzle – Arbeitsumfeld

Viele schöne Puzzles für Ihr Kind zu meistern!Diese App enthält 18 handverlesene und individuell erstellte Puzzles.Kennzeichen:– Eine Benutzerschnittstelle ohne zusätzlichen Funktionen.– 2 Lösungsarten: Normal (erlaubt eine Drehung eines Puzzleteils) und Baby (nur Bewegung eines Stückes ohne Drehung).– Bewegung und Drehung von anpassbaren Magneten ermöglicht ein einfaches Spiel.– Keine Schriftsprache, nur Bilder und Symbole.– Alle Übergänge […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sender sagen nein: Keine kostenlose Fernseh-App für euch!

enderFreitagabend: Zeit für schlechte Nachrichten. Ihr erinnert euch an unser Hobby-Projekt? Die Fernseh-Applikation mit dem Arbeitstitel Telemat1000 haben wir euch am 18. November vorgestellt und damals gefragt, ob Interesse an einer App Store-Freigabe der simpel gestrickten Applikation für iPhone und iPad besteht. Eigentlich hatten wir den Telemat1000 gebaut, um uns mit dem App-Baukasten Composé vertraut […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CHIP Netz-Test: Wer hat das beste Mobilfunknetz 2015?

CHIP Netz-Test: Wer hat das beste Mobilfunknetz 2015? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Funkloch, Netzausfall oder schlechte Verbindung? Auch wenn wir das Jahr 2015 schreiben, scheint es fast, als ob das Mobilfunknetz hierzulande noch nicht 100% so läuft, wie sich das alle Kunden […]

Der Beitrag CHIP Netz-Test: Wer hat das beste Mobilfunknetz 2015? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

7TV App startet nun auch in Österreich

Bildschirmfoto 2015-12-04 um 15.32.48

Pro7, Sat1, Kabel ein und Sixx haben sehr lange eine App im deutschen App-Store geführt die für den österreichischen Markt nicht zugänglich war. Man hat es damit gerechtfertigt, dass man nicht alle Lizenzen für Österreich bereitstellen kann und man deshalb auch in Österreich und der Schweiz noch etwas auf den Release warten muss. Nun ist es endlich soweit – die App hat es in den App-Store geschafft. Man kann mit dieser App nun endlich auch Eigenproduktionen der Sender direkt auf dem Smartphone oder auf auf dem Tablet ansehen.

Zwar gibt es in unseren Augen ein paar Sendungen noch nicht im Sortiment aber diese werden sicherlich bald nachgereicht. Fakt ist, dass alle Sendungen kostenlos angeboten werden aber man dennoch Werbung konsumieren muss um die Sendung zu sehen. Wir finden dies aber nicht gerade schlimm. Man kann die Inhalte auch direkt auf den TV-Screen spielen. Möchte man aber das gesamte Angebot nutzen, muss man pro Monat 2,99€ investieren – aber dies finden wir jetzt auch nicht dramatisch.

Wer von euch hat sich auf die App schon gefreut?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Photoshop Elements 14; Update für Fantastical

Rabatt auf Photoshop Elements 14 - Amazon bietet die neue, seit Ende September erhältliche Bildbearbeitung derzeit für 44,99 statt 98,77 Euro an (Partnerlink; ab OS X 10.9).









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple soll im dritten Quartal 3,9 Millionen Apple Watches verkauft haben

Von Apple gibt es bekanntlich noch immer keine detaillierte Stellungnahme zu den Verkaufszahlen der Apple Watch – und das wird vorerst wohl weiterhin so bleiben. Einstweilen haben die Analysten von IDC neue Zahlen veröffentlicht. Die Experten gehen davon aus, dass Apple von Juli bis September 2015 3,9 Millionen Apple Watches verkaufen konnte. Im zweiten Quartal, in dem die Apple Watch auch erschienen ist, berechnete IDC...

Apple soll im dritten Quartal 3,9 Millionen Apple Watches verkauft haben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DigitalPHOTO: Das waren die spannendsten Foto-Themen der Woche

Es ist Freitag, bald darf das zweite Adventswochenende genossen werden. Als Lektüre haben wir die spannendsten Foto-Themen der letzten paar Tage auf unsererm Schwesterportal www.digitalphoto.de für euch zusammengestellt. Darunter 10 Zitate von Foto-Legenden und die schönsten Sonnenaufgang-Fotos der DigitalPHOTO-Leser.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung akzeptiert Millionenstrafe an Apple

In einem der prominentesten Gerichtsfälle Apples gegen Samsung ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen: Samsung akzeptiert das Urteil und eine Strafe in Höhe von 548 Millionen US-Dollar, aber nicht ohne Hintergedanken. Im September wurde Apple durch eine Jury eine Entschädigung in Höhe von 548 Millionen US-Dollar in Aussicht gestellt. Ursprünglich wurde in dieser (...). Weiterlesen!

The post Samsung akzeptiert Millionenstrafe an Apple appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Star Wars, Cut the Rope Magic und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Oceanhorn, das mächtige Adventure, punktet per Update mit noch schärferen Grafiken und speichert jetzt alle Daten in der iCloud, auch wenn Ihr auf Apple TV spielt:

Oceanhorn ™ Oceanhorn ™
(1)
8,99 € (universal, 233 MB)

Die Fernseh-App von Pro7, Sat1 und Co geht nun auch in Österreich an den Start:

7TV | Mediathek, TV Livestream 7TV | Mediathek, TV Livestream
(11)
Gratis (universal, 72 MB)

Der Einheiten-Umrechner kostet normalerweise 3,99 Euro, ist aber aktuell kostenlos erhältlich:

Convertizo 3 - Convert Units and Currency in Style Convertizo 3 - Convert Units and Currency in Style
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (universal, 4.3 MB)

Der Physik-Puzzler geht in die nächste Runde. Am 17. Dezember erscheint Cut the Rope Magic – und Ihr kennt Euch bereits den Trailer anschauen:

Cut the Rope 2 Cut the Rope 2
(6)
0,99 € (universal, 92 MB)
Cut the Rope: Experiments
(6)
1,99 € (iPhone, 31 MB)
Cut the Rope: Experiments HD
(2)
3,99 € (iPad, 71 MB)

Star Wars Commander Screen

Das Star-Wars-Spiel erhält neue Einheiten und eine neue Welt, in der Ihr Euch austoben könnt – mehr im Video:

Star Wars: Commander - Worlds in Conflict
(27)
Gratis (universal, 84 MB)

Die Entwickler des beliebten Spiels Psychonauts bitten aktuell um Spenden, um den Nachfolger zu finanzieren:

zur Crowdfunding-Seite

Psychonauts Psychonauts
(4)
9,99 € (4224 MB)

Die Adventure-Schmiede Telltale Games arbeitet an einem Batman-Spiel und kündigt ein neues Walking Dead für den Februar an:

App des Tages

Der Puzzler Black Box erinnert an Threes – hier unsere ganze Review:

Black Boxes Black Boxes
(2)
Gratis (universal, 19 MB)

Neue Apps

Der Puzzler nimmt mit seinen skurrilen Leveln starke Anleihen am App-Store-Hit Monument Valley – wir gehen gleich im laufenden Programm noch näher auf diese tolle Neuerscheinung ein:

Maestria Maestria
(2)
1,99 € (universal, 129 MB)

Der Trucksimulator funktioniert auch in der neuen Version wieder nach dem gleichen Prinzip: Steigt in einen Lastwagen, fahrt den Autobahnen entlang und verdient so Geld für neue Trucks:

TruckSimulation 16 TruckSimulation 16
(27)
2,99 € (universal, 431 MB)

Lust auf Flippern? Bitteschön: Dieses neue Pinball-Spiel bietet verschiedene Spielmodi und mehr als 40 Level:

Super Hyper Ball - A hyperactive cocktail of Pinball & Breakout Super Hyper Ball - A hyperactive cocktail of Pinball & Breakout
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 128 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV 5 mit schnellerem Prozessor in Arbeit

AppleTV 5 ist in Arbeit. Etwas mehr als einen Monat ist es her, dass Apple die vierte AppleTV Generation ein den Markt gebracht hat. Apple setzt bei dieser unter anderem auf einen A8-Chip, einen App Store sowie Siri-Remote (Unseren AppleTV Testbericht findet ihr hier). Nach der vierten Generation ist vor der fünften Generation. Einem aktuellen Gerücht zufolge haben die Arbeiten an AppleTV 5 bereits begonnen.

appletv_4g

AppleTV 5 in Arbeit

Digitimes berichtet, dass Apple an der fünften AppleTV Generation arbeitet. Eine erste Testproduktion soll noch im Dezember starten, die Massenproduktion soll im ersten Quartal 2016 beginnen. Dabei soll Apple auf ein neues Kühlsystem setzen, um die Wärmeabfuhr des neuen Prozessors zu gewährleisten. Die neue CPU soll deutlich leistungsfähiger sein, als der A8-Chip bei AppleTV 4.

The fifth-generation Apple TV will come into trial production in December and volume production in the first quarter of 2016, with Apple for the first time adopting a heat-dissipation solution for the set-top box to handle the device’s new CPU, according to sources from Taiwan-based supply chain makers. Apple is planning to adopt a new CPU for the fifth-generation Apple TV to dramatically improve the device’s hardware performance and will add new functions to help it no longer serve only as a set-top box (STB).

Marktbeobachter erwarten, dass Apple im kommenden Jahr insgesamt 20 Millionen AppleTV verkaufen kann. Die Produktion übernimmt Quanta Computer.

Die Tatsache, dass Apple bereits an AppleTV 5 arbeitet überrascht uns nicht. Allerdings können und wollen wir nicht glauben, dass die Massenproduktion von AppleTV 5 bereits im ersten Quartal 2016 startet. Dies würde einen Verkaufsstart wenige Wochen später implizieren. AppleTV 4 ist gerade mal fünf Wochen auf dem Markt und wir erwarten nicht, dass in der ersten Jahreshälfte 2016 der Nachfolger in den Regalen steht. Ein leistungsfähigerer Prozessor könnte 4K-Inhalte sowie aufwendigere Spiele ermöglichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beautiful Weather: Ansehnliche 3D-Wetter-App in Version 6 mit verbessertem Design

Die Wetter-App Beautiful Weather gibt es schon seit längerer Zeit im App Store – nun wurde ein Update veröffentlicht.

Beautiful Weather 1 Beautiful Weather 2 Beautiful Weather 4 Beautiful Weather 3

Beautiful Weather (App Store-Link) kann weiterhin kostenlos auf iPhone und iPad heruntergeladen werden, benötigt aber für werbefreie Inhalte und weitere Funktionen ein Abo für 99 Cent/Monat bzw. 9,99 Euro/Jahr. Die 131 MB große Anwendung lässt sich in deutscher Sprache nutzen und erfordert iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät.

Auch Kollege Freddy hat sich Beautiful Weather bereits vor einiger Zeit genauer angesehen und kam zu folgendem Schluss, „Die kostenlose Version von Beautiful Weather und auch das Premium-Paket bieten einen großen Funktionsumfang und eine tolle Optik. Die vielen verschiedenen Bildschirme und Animationen haben aber einen Nachteil: Es gibt innerhalb der App lange Wege. Bevorzugen würde ich Beautiful Weather auf dem iPad, wo die Animationen natürlich noch besser zur Geltung kommen.“

Nichts desto trotz wird nach dem Start von Beautiful Weather das aktuelle Wetter inklusive kleiner Animationen direkt auf dem Screen angezeigt.Mit einem Fingertipp kann man den Regenradar aktivieren und sieht sofort, ob man in den nächsten zwei Stunden einen Schirm benötigt. Über Wischgesten nach oben, unten und zur Seite gelangt man zu den weiteren Funktionen, wie etwa der Tagesvorhersage. Sehr schick ist Beautiful Weather vor allem im Querformat. In einer Art Panorama-Ansicht wird das Wetter des Tages so toll präsentiert, dass selbst Regen eine gute Figur macht. Im linken Bereich des Bildschirms wird das Wetter am Vormittag, in der Mitte am Nachmittag und rechts für den Abend dargestellt.

Bessere Ortssuche in Beautiful Weather v6.0

Wer sich schon vorher für die zusätzliche Weltwetter-Ansicht mit einer Globus-Ansicht begeistern konnte, wird sich sicherlich über das neue Update für Beautiful Weather freuen. Die seit dem 3. Dezember in Version 6.0 vorliegende App wurde designtechnisch überarbeitet und soll sich laut Aussagen der Entwickler nun „in ein wunderbares, dreidimensionales, lebendiges Bild“ verwandeln. Vorrangig wurden allerdings kleine Design-Verbesserungen vorgenommen, das große „Aha“-Erlebnis bleibt weiterhin aus. Darüber hinaus wurde auch die Ortssuche optimiert und die Bedienung vereinfacht – vor allem letzteres war in den vorherigen Versionen ein deutliches Manko der App.

Zudem informieren wollen wir über einen kleinen Bug in der neuesten Version von Beautiful Weather. Einige Nutzer berichten nach der Aktualisierung von einem schwarzen Bildschirm mit weißem Strich, ohne Möglichkeit der App-Nutzung – hier ist also schneller Handlungsbedarf seitens der Entwickler gefragt.

Der Artikel Beautiful Weather: Ansehnliche 3D-Wetter-App in Version 6 mit verbessertem Design erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Runtergehandelt: Apple und Samsung legen Patentkonflikt bei

Apple Recht Gericht Kampf patentiertet

Samsung will zahlen, das gab das Unternehmen am gestrigen Donnerstag bekannt. Zumindest einer der Patentkriegsschauplätze kann somit geschlossen werden.

Der Patentkonflikt zwischen Apple und Samsung köchelt schon seit Jahren und hat in dieser Zeit Analysten, aber auch zahlreiche amerikanische Richter zur Verzweiflung gebracht. Nun sind die Streitparteien zu einer Einigung gelangt.
Der Betrag, den der Applekonkurrent nun am 14. 12. überweisen möchte, fällt angesichts der astronomischen Forderungen im jahrelangen Patent-Pingpong fast noch erträglich aus: 548 Millionen Dollar sind es. Zwischenzeitlich standen 1,1 Milliarden Dollar als Forderung im Raum.
Samsung hält sich allerdings noch ein juristisches Hintertürchen in Form verbleibender Einspruchsmöglichkeiten offen.
Gegenstand des Konflikts war unter Anderem das pinch-too-zoom-Patent.
Die beiden Unternehmen hatten sich vergangenes Jahr geeinigt zumindest ihre Konflikte außerhalb der USA ruhen zu lassen.

Auf anderen Ebenen, etwa der Prozessorfertigung für Apples Smartphones, arbeiten die Konzerne indes weiterhin weitgehend geräuschlos zusammen.

(Via)

The post Runtergehandelt: Apple und Samsung legen Patentkonflikt bei appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 4.12.15

Bildung Dienstprogramme Entwickler-Tools Fotografie Gesundheit & Fitness Medizin Musik Nachrichten Produktivität Soziale Netze Spiele Video Wirtschaft
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für gute App Store Rankings: Statistiker errechnen Kosten pro Land

Auf die ersten Plätze im App Store zu kommen, ist nicht einfach. Gerade wenn man als Entwickler seine App gerade frisch in den Store gestellt hat und diese dann erstmal in den Tiefen des digitalen Ladens verschwindet. Wenn man Glück hat, findet Apple das Programm oder das Spiel so gut, dass man es in den Highlights hervorheben wird. Doch dieses Glück haben nur die wenigsten. Alle anderen müssen um jeden Download kämpfen, auf einen Hype hoffen – vielleicht springen ja große Blogs oder Tageszeitungen auf – oder eben: Werbung schalten.

Die Statistiker von Fiksu haben jetzt errechnet, wieviel Anzeigenbudget eingeplant werden muss, um im jeweiligen Land in die Top-Charts zu kommen.


Klick für Vollbild

Südkorea günstig, USA und Deutschland teuer.

Dabei ist man in der Erhebung von kostenlosen Apps ausgegangen, die mindestens drei Tage lang ihre Position halten sollen. Das Anzeigenbudget kann für Banneranzeigen oder beispielsweise TV-Reklame ausgegeben werden.

In Deutschland muss man demnach für die Top 5 gute 110.000 Dollar einplanen, die Top 25 kosten immer noch 65.000 Dollar. Nur die USA ist hier teurer. Da in den Staaten die Downloadzahlen insgesamt noch höher sind und der Markt umkämpfter, sollten hier alleine für die Top 25 satte 200.000 Dollar einkalkuliert werden. Am günstigsten unter den betrachteten Ländern ist Südkorea mit 7.000 Dollar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan mit VirtualBox unter Windows installieren

virtualbox-osxWährend die Installation von Windows (oder Linux) mit Virtualisierungs-Software auf dem Mac für jeden machbar ist, funktioniert der umgekehrte Weg meist nicht so problemlos. Mit ein paar zusätzlichen Handgriffen und Vorarbeiten am Mac ist es aber immerhin nicht unmöglich OS X El Capitan in einer VirtualBox unter Windows zum Laufen zu bringen. In einem Foren-Beitrag […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen

Wieder ist eine Arbeitswoche rum, Zeit für unsere Spiele-Empfehlungen zum Wochenende. Wie immer haben wir euch die Spiele herausgepickt, die uns der vergangenen Woche besonders gut gefallen haben. Und wie immer haben wir uns dabei eine Budget-Obergrenze von 10€ gesetzt.

-i19782-Noch keine Erwähnung bei uns gefunden hat Maestria (AppStore) – das werden wir nächste Woche schnellstens ändern. Unser erster Eindruck von dem 1,99€ teuren Spiel ist aber so gut, dass wir bereits eine Empfehlung aussprechen möchte. Das Puzzle bietet 160 Level, die Optik erinnert an den aktuell kostenlose iOS-Hit Monument Valley (AppStore).-v10444-

-i19761-Wer gerne etwas zum Knobeln haben möchte, sollte einen Blick auf Hyspherical 2 (AppStore) werfen. Wir haben euch das Puzzle, bei dem es um Schnelligkeit und Timing geht, in diesem Artikel vorgestellt. Der Download ist kostenlos, das Spiel kann ohne weitere Kosten oder Wartezeiten gespielt werden.-gki19761-

-i19757-Ebenfalls gut gefallen hat uns das Puzzle Black Boxes (AppStore). Ebenfalls ein Gratis-Download ist die Universal-App, die wir euch hier vorgestellt haben, ein ungewöhnliches, aber gelungenes Match-3-Puzzle rund um schwarze, blaue und rote Boxen.-gki19757-

-i13515-Auch wenn wir nicht vollends begeistert waren, ist Aralon: Forge and Flame (AppStore) von Crescent Moon Games ein solides und umfangreiches Rollenspiel für iOS. Der Download kostet 4,99€, mehr Infos erfahrt ihr in unserem Testbericht.-v10437-

Wir wünschen euch viel Spaß mit den Spielen und ein schönes Wochenende!

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere iOS Spiele Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Twelve South BookBook iPhone

iGadget-Tipp: Twelve South BookBook iPhone ab 34.99 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Falls es sich nicht um ein Original handelt (es aber als solches angeboten wurde) kann man reklamieren und bekommt meistens sein Geld zurück.

Bei mir hat's funktioniert. Die Qualität ist okay.

Die Originale bekommt man normalerweise erst ab rund 50 Euro.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Nach Adele und Taylor Swift: Auch Coldplay nicht bei Spotify

Der weltgrößte Streaming-Dienst Spotify muss ohne das heute erschienene neue Album von Coldplay auskommen.

Nachdem bereits Adele und Taylor Swift ihre aktuellen Werke nicht auf Spotify sehen wollten, geht die Band um Chris Martin mit „A head full of dreams“ nun den gleichen Weg. Der Grund: Coldplay will das neue Album nur Bezahlkunden bereitstellen.

Coldplay

In diesem Fall ist Apple Music der Gewinner. Hier gibt es, abgesehen von einer 3-monatigen kostenlosen Testphase, keine Gratis-Variante mit Werbe-Unterbrechungen. Spotify wiederum bietet hartnäckig dies an – für Bands wie Coldplay aber zuviel des Guten. Bei Apple Music ist das neue Album also vertreten.

Auch Grönemeyer einigt sich mit Cupertino

Genauso übrigens wie Herbert Grönemeyer mit seinem Song- und Alben-Archiv sich auch mit Cupertino geeinigt hat und seine Streaming-Bedenken über Bord geworfen hat. Woran es – nach jahrelanger Kritik an Streaming-Diensten – lag, wissen wir nicht. Womöglich wurde er finanziell entschädigt.

Coldplay: A Head Full of Dreams
Musik (Album mit 12 Tracks)
10,99 €
Spotify Music Spotify Music
(1251)
Gratis (universal, 80 MB)
UNSERE BEWERTUNG FÜR DAS NEUE COLDPLAY-ALBUM
  • Gesamtkonzept - 5/10
    5/10
  • Hit-Potential - 6/10
    6/10
  • Sound - 8/10
    8/10
  • Wiederhörwert - 2/10
    2/10

Das sagt iTopnews

Glattgebügelt, ideenlos – das neue Album von Coldplay, wen wundert's, ist Mainstream vom Reißbrett. Leider langweilig! Anspieltipp: Up&Up.

5.3/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: UE Megaboom und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

seit 14 Uhr

ComPad 3x 3000 mAh Powerbank (hier)
iClever Bluetooth Tastatur (hier)
Creative Sound Blaster Bluetooth Lautpsrecher (hier)

ab 14.30 Uhr

Vtin Robin Bluetooth Kopfhörer (hier)

ab 16 Uhr

UE Megaboom Bluetooth-Speaker (hier)
Transcend 2 TB Festplatte (hier)
Withings smarte Waage + Tracker (hier)
iClever Bluetooth Audio-Empfänger (hier)

UE Megaboom Bild

ab 16.30 Uhr

EasyAcc 10.000 mAh Powerbank (hier)

ab 16.45 Uhr

LG 2.1 Bluetooth Soundbar (hier)

ab 17.10 Uhr

Transcend 64 GB Micro SD Karte (hier)

ab 17.30 Uhr

EasyAcc Bluetooth Lautsprecher (hier)
EasyAcc 26000 mAh Powerbank (hier)

ab 18 Uhr

iClever Ladegerät (hier)
EC Technology 8-Port Ladegerät (hier)
Inateck 3-Port USB 3 Hub (hier)

ab 18.30 Uhr

Dolcer Bluetooth Lautsprecher (hier)

ab 19 Uhr

Innergie PocketCett 5200 mAh Powerbank (hier)

ab 19.20 Uhr

Transcend 4 TB Festplatte (hier)

ab 19.30 Uhr

EasyAcc 15.000 mAh Powerbank (hier)
Hama Kabelbox Mini (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Day One

DayOneAppStore@2x

Die beste Tagebuch-App für Mac, iPad und iPhone

Bei manchen Dingen scheiden sich die Geister – ein Tagebuch zu führen ist einer dieser Punkte. Von "wozu überhaupt aufschreiben" über "analog oder digital" bis hin zu dem, was überhaupt dokumentiert werden soll, gehen die Meinungen stark auseinander. Gut so.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rettungseinsätze als Zeitmanagementspiel: Emergency für iPhone und iPad kurzzeitig kostenlos

Emergency_HD_IconGerade sind die Spiele Emergency für iPhone und iPod Touch und Emergency HD für iPad kostenlos. Anbieter Serious Games bietet ja bereits seit Jahren Emergency Spiele für den PC und seit Oktober 2015 auch für den Mac an.

Im Spiel steuerst Du Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei in verschiedenen Unfall- und Katastrophen-Szenarien. 13 solcher Einsätze stehen zur Verfügung: Vom Bahnunglück über eine brennende Pipeline bis hin zum Flugzeugabsturz. Deine Aufgabe ist es, die mit dem Szenario verbundenen Aufträge möglichst schnell durchzuführen, damit Verletzte geborgen und versorgt werden können und sich zum Beispiel Feuer nicht weiter ausbreiten. Dafür stehen Dir 18 verschiedene Einheiten zur Verfügung, deren Aufgaben Du aufeinander abstimmen musst.

De facto ist Emergency ein Zeitmanagementspiel mit ernstem Hintergrund, welches spannend aufgebaut ist und durchaus die Möglichkeit bietet, bereits gespiele Einsätze nochmal zu spielen, um noch etwas mehr Punkte zu erhalten. Im Gamecenter findest Du Bestenlisten und Errungenschaften, die Du beim Spielen verdienen kannst.

Zwei Szenarien mit jeweils drei Einsätzen können noch kostenpflichtig (99 Cent) dazugenommen werden: Bei der Kernschmelze werden alle Einheiten gebraucht, es ist so die größte Herausforderung. Riesige Waldbrände, viele Verletzte und neue Einheiten machen den Brand im Atomkraftwerk zur Meisterprüfung im Krisenmanagement. Das zweite Szenario oder Missions-Paket behandelt den Absturz einer privaten Raumfähre, hier werden erstmals Rettungshunde zum Einsatz kommen.

Im Vergleich zur PC-Version ist die App relativ kurz und die Aktionen sind etwas eingeschränkt. Da man viele Schritte erst nacheinander abarbeiten kann, fehlt meines Erachtens der Entscheidungsspielraum eines Einsatzleiters. So geht es oft nach Schema F und man parallele Aktionen nur bedingt durchführen – was aber wichtige Zeitersparnis bringen würde. Es fehlt auch eine Art offenes Spiel, in dem man von der Einsatzzentrale aus verschiedene Einsätze fahren kann.

Dennoch insgesamt gut für einen dunklen Dezemberabend auf dem Sofa. Besonders empfehlenswert für das iPad.

Emergency läuft auf iPhone und iPod Touch ab iOS 6.0. Das Spiel in deutscher Sprache braucht 398 MB Speicherplatz. Normalpreis: 1,99 Euro

Emergency HD läuft auf iPad ab iOS 6.0. Das Spiel braucht 411 MB Speicherplatz und ist ebenfalls komplett in deutscher Sprache. Normalpreis: 3,99 Euro

Teste Deine Fähigkeiten als Krisenmanager und Einsatzleiter bei Unfällen und Katastrophen. Schaffst Du es, alle Verletzten zu versorgen und in die Krankenhäuser zu bringen?

Teste Deine Fähigkeiten als Krisenmanager und Einsatzleiter bei Unfällen und Katastrophen. Schaffst Du es, alle Verletzten zu versorgen und in die Krankenhäuser zu bringen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Store-App verschenkt Foto-Tool Afterlight

Afterlight

Apple stellt Promo-Codes zum kostenlosen Download der populären Foto-App Afterlight zur Verfügung, sie sind in der Shopping-App des iPhone-Hersteller zu finden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hooah!: Fortbewegung per Raketenwerfer in neuem verrückten Retro-Platformer

Spiele-Entwickler lassen sich ja so einiges einfallen, um aus der breiten Masse herauszustechen. Mit Hooah! gibt es nun ein ziemlich, nun ja, einzigartiges Spiel im Store.

Hooah 3

Hooah! (App Store-Link) lässt sich als Universal-App für iPhone und iPad zum Preis von 1,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen und verlangt für die Installation neben 40 MB an Speicherplatz auch iOS 7.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung besteht für das ungewöhnliche Casual Game bisher noch nicht.

In Hooah! bekommt man es mit einem schwächelnden Abenteurer (oder Guerrilla-Kämpfer?) zu tun, der sich außerstande sieht, den gefährlichen Weg durch den Dschungel auf den eigenen zwei Beinen zu unternehmen. Ausgestattet mit nichts weiter als einem Raketenwerfer muss also diese Waffe dazu dienen, sich in den mit Hindernissen, Abgründen und fiesen Feinden gespickten Umgebungen fortzubewegen und den Weg frei zu schießen.

Die Steuerung des namenlosen Protagonisten erfolgt dabei durch zwei virtuelle Buttons auf dem Screen des iDevices: Während einer der beiden zum Drehen der Waffe dient, kann mit dem anderen eine Rakete abgeschossen werden. In den Einstellungen lassen sich die beiden Buttons auch noch nach Belieben jeweils am linken oder rechten Bildschirmrand anordnen.

Upgrades und Gegenstände für die Spielfigur

Die Fortbewegung der Figur ist kein leichtes Unterfangen: Zunächst wird man die meisten Probleme haben, die Waffe entsprechend auszurichten – es lässt sich nämlich nur schwer erkennen, an welcher Seite des Raketenwerfers die Mündung ist. Durch die Wucht des Raketenabschusses kann man sich dann entweder mit einem großen Satz durch die Luft schleudern lassen, aber auch entgegenkommende Feinde gleichermaßen abschließen. Zu schnell sollte man nicht agieren, um sich nicht mitten ins Verderben zu katapultieren.

Gezählt wird in Hooah! letztendlich nur die Länge der Reise in Metern, die dann auch über das Game Center mit anderen Spielern geteilt werden kann. Im Verlauf des Spiels lassen sich außerdem weitere Upgrades und neue Gegenstände für den Protagonisten freischalten, so dass für Langzeitmotivation gesorgt ist – sofern man nicht schon vorher frustriert aufgegeben hat.

Der Artikel Hooah!: Fortbewegung per Raketenwerfer in neuem verrückten Retro-Platformer erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wunschzettel? – Smartphones der unteren Preiskategorie

Geschenke

Auch günstige Smartphones können eine tolle Geschenkidee sein. Daher haben wir für euch ein paar Geräte der Einsteigerklasse herausgesucht, die den Weg unter den Weihnachtsbaum finden könnten.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gleichstellung umgesetzt: Apple und weitere Techfirmen gewürdigt

21 Tech-Firmen wurden aktuell für ihren guten Umgang bei der Gleichstellung ausgezeichnet.

Um die Höchstpunktezahl in der Studie der Human Rights Foundation („Rating American Workplaces on Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender Equality“) zu erlangen, müssen alle Mitarbeiter – egal welchen Geschlechts, welcher Hautfarbe und welcher sexuellen Präferenzen – gleich behandelt werden.

Unter den Firmen, die es geschafft haben, die beste Bewertung zu erhalten, finden sich Apple, Microsoft, Google, Intel und Facebook.

Equality Report

Amazon kommt nur auf 85 Prozent und ist dabei um 5 Prozentpunkte seit 2014 gefallen. Bei der Auswertung bescheinigten die Macher der Studie 400 Firmen einen sehr guten Umfang mit Gleichstellungs-Rechten, wobei die Technik-Firmen jedoch im Schnitt besser abgeschnitten haben als andere Unternehmen. Sämtliche Kriterien und Firmen könnt Ihr hier in dem umfangreichen Report nachlesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (4.12.)

Auch am heutigen Freitag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

EMERGENCY EMERGENCY
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 379 MB)
EMERGENCY HD EMERGENCY HD
(1)
3,99 € Gratis (iPad, 392 MB)
San Juan San Juan
(16)
4,99 € 0,99 € (universal, 84 MB)
Monument Valley Monument Valley
(109)
3,99 € Gratis (universal, 264 MB)
Formino Formino
(4)
0,99 € Gratis (universal, 4.9 MB)
The Inner World The Inner World
(827)
2,99 € 0,99 € (universal, 1392 MB)

The Inner World Screen

Die drei ??? und der Riesenkrake Die drei ??? und der Riesenkrake
(84)
4,99 € 3,99 € (universal, 418 MB)
har•mo•ny 3 har•mo•ny 3
(1)
2,99 € Gratis (universal, 227 MB)
Bridge Constructor Bridge Constructor
(5)
1,99 € 0,99 € (universal, 65 MB)
Bridge Constructor Playground Bridge Constructor Playground
(181)
1,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
Bridge Constructor Stunts Bridge Constructor Stunts
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 80 MB)
Bridge Constructor Mittelalter Bridge Constructor Mittelalter
(126)
1,99 € 0,99 € (universal, 51 MB)
Geometry Wars 3: Dimensions Evolved
(62)
9,99 € 2,99 € (universal, 81 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rayman Adventures: nicht so gut wie seine beiden Vorgänger

Wie bereits berichtet hat Ubisoft am gestrigen Tag seinen neuen Platformer Rayman Adventures (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Wir haben uns den Gratis-Download genauer angeschaut.

Bereits vor einigen Monaten war das Spiel für iOS in ausgewählten Ländern in den Soft-Launch gestartet und gehörte zu den Launch-Titeln des neuen Apple TV. Nun ist auch die iOS-Version weltweit verfügbar und kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden. Das Spiel, Nachfolger der grandiosen Platformer Rayman Jungle Run (AppStore) und Rayman Fiesta Run (AppStore) ist komplett deutschsprachig lokalisiert, der Download unter 100 Megabyte groß.
Rayman Adventures iOS Spiel
Wie in den beiden Vorgängern rennt und springt ihr wieder mit Rayman durch wunderschöne Spielewelten. Denn die Grafik ist wieder allererste Sahne. Entgegen der vorherigen Titel der Reihe könnt ihr nun aber erstmals direkt die Kontrolle über Rayman übernehmen. Per Wischer nach links und rechts steuert ihr seine Laufrichtung, in die er dann aber unentwegt bis zur nächsten entgegengesetzten Wischer-Eingabe oder einem Hindernis läuft. Außerdem müsst ihr regelmäßig in die Laufrichtung wischen, um so die zahllosen Gegner und Hindernisse, die sich euch in den Weg stellen, zu eliminieren bzw. zu durchbrechen. Tappt ihr hingegen aufs Display, dann springt er in die Höhe, um so Hindernisse zu überwinden.
Rayman Adventures iOS Spiel
Natürlich geht es auch wieder um das Sammeln möglichst vieler Lums, aber nicht in jedem Level. Entsprechend eurer Leistung werdet ihr dann mit Punkten, Diamanten und Fleischkeulen belohnt. Die Diamanten könnt ihr für verschiedene Boni einsetzen, die Fleischkeulen sind zum Füttern der Incrediballs. Das sind kleine Wesen, die ihr im Spiel auf einem Baum sammeln könnt, um sie dann mit auf eure Abenteuer zu nehmen. Sie bringen euch verschiedene Vorteile ein.
Rayman Adventures iOS Spiel
Rayman Adventures (AppStore) ist ein iOS-Platformer mit wirklich toller Optik. Wir haben den Titel bereits eine ganze Weile gespielt und mussten bisher kein Geld via In-App-Kauf investieren. So begeistert wie bei den beiden Vorgängern waren wir aber definitiv nicht! Uns war einfach zu viel Drumherum und zu wenig eigentliches Gameplay. Zudem konnte uns die eigentlich intuitive Steuerung auch nicht voll begeistern.

Rayman Adventures Trailer

Der Beitrag Rayman Adventures: nicht so gut wie seine beiden Vorgänger erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (4.12.)

Auch am Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Tag Journal: write your diary
(1)
3,99 € Gratis (universal, 9.4 MB)
TextExpander 3 + custom keyboard TextExpander 3 + custom keyboard
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 35 MB)

Text Expander Screen

Angeln Deluxe - Beste Fangzeit Kalender Angeln Deluxe - Beste Fangzeit Kalender
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 77 MB)
Synonymfinder Deutsch Synonymfinder Deutsch
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 11 MB)
Gutenberg Books - Free 40k+ books completely free Gutenberg Books - Free 40k+ books completely free
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 25 MB)
Due — Erinnerungen + Timer Due — Erinnerungen + Timer
(16)
4,99 € 2,99 € (universal, 20 MB)
Scripts Pro - Screenwriting on the Go Scripts Pro - Screenwriting on the Go
(1)
10,99 € 7,99 € (iPad, 45 MB)
iA Writer iA Writer
(2)
9,99 € 4,99 € (universal, 16 MB)
Awesome Calendar Awesome Calendar
(6)
6,99 € 2,99 € (universal, 19 MB)
100 Video-Tipps zu El Capitan 100 Video-Tipps zu El Capitan
(8)
8,99 € 4,99 € (universal, 13 MB)

Foto/Video

Shoot von ProCam – Manuelle Kamera mit TIFF und HDR Shoot von ProCam – Manuelle Kamera mit TIFF und HDR
(1)
1,99 € Gratis (iPhone, 2.4 MB)
LensFX Epic Photo Effects LensFX Epic Photo Effects
(2)
1,99 € Gratis (universal, 78 MB)
LVL CAM LVL CAM
(5)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.9 MB)
AirPhotoViewer AirPhotoViewer
(2)
4,99 € 0,99 € (universal, 4.1 MB)
Picstar™ Picstar™
(44)
2,99 € 0,99 € (universal, 46 MB)

Musik

Oscilab Oscilab
(3)
9,99 € 4,99 € (universal, 142 MB)
iLearnPiano iLearnPiano
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 532 MB)
LeechTunes LeechTunes
(2)
3,99 € 0,99 € (universal, 10 MB)
Jam Player - Time and Pitch Audio Player Jam Player - Time and Pitch Audio Player
(6)
4,99 € Gratis (universal, 10 MB)
KORG Gadget KORG Gadget
(6)
39,99 € 19,99 € (iPad, 359 MB)
KORG iKaossilator KORG iKaossilator
(33)
19,99 € 9,99 € (universal, 30 MB)
KORG iMS-20 KORG iMS-20
(27)
29,99 € 14,99 € (iPad, 34 MB)
KORG iPolysix KORG iPolysix
(14)
29,99 € 14,99 € (iPad, 30 MB)

Kinder

Die drei ??? Kids – Codewort Phantom (drei Fragezeichen Kids) Die drei ??? Kids – Codewort Phantom (drei Fragezeichen Kids)
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 180 MB)
Dr. Pandas Flughafen Dr. Pandas Flughafen
(8)
3,99 € 2,99 € (universal, 64 MB)
Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann
(5)
2,99 € 1,99 € (universal, 30 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (4.12.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

File List Export File List Export
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (11 MB)
popCalendar popCalendar
(1)
9,99 € 4,99 € (1 MB)

Super Refocus Screen

iFlicks 2 - Deine Videos in iTunes iFlicks 2 - Deine Videos in iTunes
(1)
24,99 € 18,99 € (14 MB)
DxO Perspective DxO Perspective
(14)
12,99 € 9,99 € (51 MB)
iCalamus iCalamus
(3)
129,99 € 99,99 € (94 MB)
xPlan xPlan
(1)
69,99 € 49,99 € (8.7 MB)
Zeiterfassung mit Timing Zeiterfassung mit Timing
(5)
24,99 € 19,99 € (4 MB)
Note by LKMAKE Note by LKMAKE
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (1.4 MB)
Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
Keine Bewertungen
49,99 € 39,99 € (10 MB)
Fast Address Book Fast Address Book
(1)
1,99 € Gratis (3 MB)
Leaf - RSS News Reader Leaf - RSS News Reader
(19)
7,99 € 1,99 € (3.7 MB)
Remoter Remoter
Keine Bewertungen
10,99 € 5,99 € (4.9 MB)
Magic Number – Ein besserer Rechner Magic Number – Ein besserer Rechner
(4)
9,99 € 6,99 € (3.3 MB)
Better Battery - Keeps your Battery healthy Better Battery - Keeps your Battery healthy
(5)
3,99 € 1,99 € (3.1 MB)
Menu Eclipse 2 Menu Eclipse 2
(4)
2,99 € 1,99 € (2 MB)
Temps - Wetter, Zeit & Netatmo Temps - Wetter, Zeit & Netatmo
(46)
1,99 € 0,99 € (2.6 MB)
YoWindow YoWindow
(3)
9,99 € 0,99 € (22 MB)
FX Photo Studio FX Photo Studio
(5)
14,99 € 9,99 € (151 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(13)
4,99 € 2,99 € (15 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(1)
24,99 € 17,99 € (151 MB)
Snapheal Snapheal
(4)
14,99 € 9,99 € (78 MB)

Spiele

GRID 2 Reloaded Edition GRID 2 Reloaded Edition
(26)
44,99 € 14,99 € (6397 MB)
Memoria Memoria
(4)
21,99 € 4,99 € (8980 MB)
Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten
(9)
21,99 € 4,99 € (5557 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
(2)
4,99 € 3,99 € (6444 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV – Die neue, unabhängige App für deinen TV Empfänger

Die hast einen TV-Empfänger und suchst eine moderne TV App? Lade dir TV für Mac jetzt kostenlos herunter und schalte deinen DVB-T Empfänger per In-App Kauf frei.TV unterstützt zur Zeit folgende Geräte:tizi Wi-Fitizi+ (ohne Recording Funktion)equinux TubeStick mini (Rev. 2)iCube Tivizen nanoHauppauge myTV 2GOElgato TivizenMehr zur Kompatibilität unter http://tvmac.deTV für Mac Features: – Digitales TV (DVB-T) […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Systemüberwachung: Hardwaremonitor 5.0 erschienen

Der Entwickler Dr. Marcel Bresink, bekannt durch die Systemutilities TinkerTool und TinkerTool System, hat das Programm Hardwaremonitor in der Version 5.0 veröffentlicht.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenendlektüre: „220 Tage Apple Watch“ und die „Theorie der Apple Produkte“

lineupDie beiden Online-Autoren Neil Cybart und Dan Frommer haben kurz vor dem Wochenende zwei beachtenswerte Artikel zu Apples aktuellem Produkt-Linup abgeliefert, deren Lektüre wir euch im Laufe des zweiten Adventswochenendes gerne ans Herz legen wollen. Dan Frommer widmet sich in seine „220-Day Apple Watch Review“ ausschließlich der Apple Watch und beschreibt das zurückliegende halbe Jahr […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats Kopfhörer oder Lautsprcher kaufen und 60 Dollar iTunes Guthaben kostenlos erhalten (bisher nur in den USA)

Apple hat in den USA eine neue Promo gestartet. Kunden, die sich für einen Beats Lautsprecher oder einen Beats Kopfhörer entscheiden, erhalten einen 60 Dollar ITunes Gutschein kostenlos hinzu. Die Aktion läuft noch bis über Weihnachten.

beats neue farben

Beats Promo

Apple hat in den USA eine attraktive Beats-Promo gestartet. Kunden, die zwischen dem 03. Dezember und dem 28. Dezember ein qualifiziertes Beats Produkt (dazu zählen alle gängigen Kopfhörer und Lautsprecher) im Apple Online Store oder in einem de Retail Store kaufen, erhalten einen 60 Dollar iTunes Gutschein.

Apple macht explizit darauf aufmerksam, dass das iTunes Guthaben für ein Apple Music Abo genutzt werden. kann. Allerdings ist das Guthaben nicht an Apple Music gebunden. Dieses kann auch im iTunes Store, App Store, iBookstore oder Mac App Store zum Kauf von Apps, Filmen, TV-Serien, Musik genutzt werden.

Seit der Übernahme von Beats im vergangenen Jahr hat Apple bereits mehrere Promos rund um Beats gestartet. So erhielten Kunden beispielsweise bei der jährlichen Apple Back to School Aktion einen kostenlosen Beats Kopfhörer. Soweit uns bekannt, ist die Aktion bisher nur in den USA gestartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes und App Store: Alternativen zu ClickandBuy

iTunes Store Zahlungsmethoden

Mit dem nahenden Ende des Bezahldienstes ClickandBuy könnte auch die Möglichkeit verschwinden, per Bankeinzug im iTunes Store oder App Store einzukaufen. Längst gibt es bessere Alternativen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kehrtwende: Herbert Grönemeyer jetzt exklusiv bei Apple Music

Herbert Grönemeyer hat sich in der Vergangenheit sehr kritisch gegenüber Musikstreaming-Diensten geäußert, eine Teilnahme an einem solchen Angebot schien eigentlich ausgeschlossen. Nun gab es aber doch eine Kehrtwende. Alben und Musikvideos von Herbert Grönemeyer lassen sich nun exklusiv über Apple Music streamen, wie Apfelpage schreibt. Wie es zu dem Sinneswandel von Herbert Grönemeyer oder...

Kehrtwende: Herbert Grönemeyer jetzt exklusiv bei Apple Music
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vivino-Wein-Scanner: Apples Empfehlung der Woche nach Update mit Direktvergleich

Auch wir hatten in der Vergangenheit bereits über den Vivino-Wein-Scanner berichtet.

Vivino-Wein-Scanner PRO 4 Vivino-Wein-Scanner PRO 2 Vivino-Wein-Scanner PRO 1 Vivino-Wein-Scanner PRO 3

Aktuell wird die von den Entwicklern selbst als „Wein-App Nr. 1“ beschriebene Anwendung auch von Apple in der iPhone-Rubrik „Die besten neuen Apps“ prominent beworben, da eine Aktualisierung herausgegeben wurde. Der Vivino-Wein-Scanner (App Store-Link) ist kostenlos im App Store für iPhone und iPod Touch erhältlich, nimmt etwa 69 MB des Speicherplatzes auf dem Gerät ein und erfordert iOS 7.0 oder neuer. Alle Inhalte der App lassen sich in deutscher Sprache nutzen.

Generell sieht sich die Applikation als nützlicher Wein-Helfer, wenn es darum geht, eigene Favoriten zu sammeln, eine passende Weinauswahl zu treffen, oder das eigene Wissen über Wein mit anderen Nutzern zu teilen. Neben einer Möglichkeit, ein Weinetikett abzufotografieren, findet sich auch eine Option, über eine Suchleiste im Archiv zu suchen. Die Entwickler geben an, dass ihre Datenbank derzeit mehr als drei Millionen Weine von über 100.000 Weingütern weltweit umfasst. Hat man dort den passenden Tropfen gefunden, lassen sich in einer Übersicht alle wichtigen Infos zum jeweiligen Wein finden, darunter das Ursprungsland, aktuelle Preise und Bewertungen anderer Vivino-User.

Die gefundenen Weine können auf eine eigene Wunschliste gesetzt werden, um für den nächsten passenden Wein-Moment beim Einkauf gerüstet zu sein. Hat man die Ortungsdienste aktiviert, zeigt der Vivino-Wein-Scanner außerdem an, wo sich in der Nähe gute Weingeschäfte befinden, in denen man ein gutes Tröpfchen erstehen kann. Während die Basisfunktionen der App kostenlos genutzt werden können, wird für die Premium-Option ein Abo für 4,99 Euro/Monat bzw. 49,99 Euro/Jahr notwendig.

Seit dem 2. Dezember dieses Jahres steht der Vivino-Wein-Scanner nun in Version 8.8.0 im App Store zum Download bereit. Mit dieser Aktualisierung haben die Entwickler von Vivino ihrer Anwendung ein neues Feature, das sich „Schneller Vergleich“ nennt, spendiert. Damit lassen sich mehrere Weine nacheinander scannen und danach sofort Bewertungen für die Auswahl anzeigen lassen. Die Weine können verglichen werden, um die beste Flasche auszuwählen. Wer sich nicht auf das kostenpflichtige Abo einlassen will, kann natürlich auch weiterhin ohne monatliche Zahlungen und ohne Nutzeraccount Weine scannen und weitere Infos anzeigen lassen.

Der Artikel Vivino-Wein-Scanner: Apples Empfehlung der Woche nach Update mit Direktvergleich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung muss endlich zahlen: 548 Millionen Dollar gehen an Apple

Samsung muss endlich zahlen: 548 Millionen Dollar gehen an Apple auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Samsung muss 548 Millionen Dollar an Apple zahlen! Es ist endlich soweit: Fünf Jahre nach Start des Patentstreits der beiden Smartphone Giganten Apple und Samsung bekommt der iPhone Hersteller endlich […]

Der Beitrag Samsung muss endlich zahlen: 548 Millionen Dollar gehen an Apple erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Black Boxes (mit Video)

Unsere heutige App des Tages ist der an Threes erinnernde Puzzler Black Boxes.

Das Universal-Game kann entweder gegen die Zeit oder mit einer beschränkten Anzahl an 40 Zügen gespielt werden. Einen unendlichen Modus gibt es ebenfalls, dieser wird allerdings per In-App-Kauf für 1,99 Euro freigeschaltet werden.

Mit Anleihen an Match 3

Euer Ziel ist es, drei oder mehr schwarze Boxen zusammenzuführen. Erst wischt Ihr über zwei gleichfarbige helle, um eine dunkle Box zu erschaffen – und über zwei Boxen, um einen schwarzen Match-3-Block mit drei oder natürlich auch mehr Steinen zu erspielen.

Black Boxes Screen

Sobald sich drei davon in einer Reihe befinden, lösen sie sich gemeinsam mit den angrenzenden Reihe auf und Ihr erhaltet Punkte. Ziel ist es, vor dem Ende der Runde eine möglichst hohe Punktzahl fürs Game Center zu erreichen.

Neue Mischung, wenn Kombis unmöglich

Wenn einmal keine Kombinationen mehr möglich sind, wird das Spielfeld durchgemischt und Ihr könnt wieder weiter machen. Außerdem lassen sich Powerups gegen erspielte Credits erwerben und einsetzen. (ab iPhone 5, ab iOS 8, englisch)

Black Boxes Black Boxes
(2)
Gratis (universal, 19 MB)

Zum Weiterspielen:

Threes! Threes!
(294)
2,99 € (universal, 69 MB)
Unsere Meinung zu Black Boxes
  • Gameplay - 8/10
    8/10
  • Steuerung - 8/10
    8/10
  • Grafik & Sound - 8/10
    8/10
  • Wiederspielwert - 9/10
    9/10

Das sagt iTopnews

Der Puzzler, der Elemente aus Match 3 und Threes mischt, ist ein sehr guter Zeitvertreib mit fairer Preisgestaltung.

8.3/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Apple-Watch-Verkäufe steigen, Fitnessarmbänder leiden nicht

Die neueste IDC-Studie zum Wearables-Markt bringt weiterhin gute Nachrichten für die Apple Watch. Die Verkäufe haben sich im dritten Quartal 2015 gegenüber dem zweiten Quartal noch einmal auf inzwischen 3,9 Millionen Exemplare gesteigert . Gleichzeitig wuchs der Gesamtmarkt, zu dem IDC neben Smartwatches auch andere tragbare IT-Geräte wie Fitnessbänder zählt, im Jahresvergleich enorm um fast 20...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hyspherical 2: forderndes Puzzle kann komplett kostenlos gespielt werden

Prominent im AppStore gefeatured wird im Moment Hyspherical 2 (AppStore). Der neue Gratis-Download kommt von Game Analytics und ist ein kniffliges Puzzlespiel.

In über 100 Level gilt es, Punkte per Tap auf vorgegebenen geometrischen Formen wie Kreise und Quadrate zu platzieren. Die Punkte rotieren dann entsprechend der angezeigten Richtung entlang dieser Formen, dürfen sich dabei aber auf keinen Fall gegenseitig berühren.
Hyspherical 2 iOSHyspherical 2 iPhone iPad
Da sich die Formen oft schneiden bzw. überlagern, ist hier das richtige Timing gefragt, wann man welchen Punkt auf welcher Form platziert und so ins Rennen schickt. Berühren sich zwei Punkte, ist das Level nicht gleich zu Ende, die beiden betroffenen Formen müssen aber neu „bestückt“ werden. Erst wenn alle Punkte mindestens eine Runde auf ihrer Form zurückgelegt haben, ist ein Level gemeistert.

Hyspherical 2 ist schwer & kostenlos

In den ersten Level ist das noch nicht so schwer. Da aber schon bald die Anforderungen ansteigen und ihr z.B. mehrere Bälle je Form platziert werden müsst, die Bewegungsrichtungen gegenläufig oder die Figuren immer mehr verschachtelt sind, wird es schnell schwierig. Hier sind dann die richtige Taktik, passendes Timing und der Überblick gefragt, wann man wo einen Punkt platziert und wann nicht. Berührt ihr einen Punkt, könnt ihr ihn übrigens anhalten und so Einfluss auf ihren Verlauf nehmen, um Kollisionen zu verhindern.
Hyspherical 2 iOSHyspherical 2 iPhone iPad
Entsprechend eurer Leistung erhaltet ihr je Level bis zu 3 Münzen als Belohnung. Mit den Münzen, die freiwillig auch per IAP erworben werden können, könnt ihr besonders schwere Level, an denen ihr verzweifelt, überspringen. Das ist aber nur optional, von daher gibt es auch keinen IAP-Zwang. Werbebanner haben wir auch keine vorgefunden, nur freiwillige Werbevideos, bei denen ihr für das Anschauen weitere Münzen erhalten könnt. Tolles und kniffliges Puzzle als Gratis-Download ohne nervige Energiebegrenzungen und Co – super!

Der Beitrag Hyspherical 2: forderndes Puzzle kann komplett kostenlos gespielt werden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Note 1: Mit Musica Piano lernt Ihr Klavier spielen (Video)

Möchtet Ihr Klavier spielen können? Mit dieser App könnt Ihr es lernen.


Musica Piano bietet 25.000 Seiten Klaviernoten klassischer Musik: lesen, spielen, aufnehmen!

Musica Piano zwei

Die Noten von Beethoven, Bach, Mozart, Brahms, Chopin, Debussy, Grieg, Haydn, Skrjabin, Schubert oder Tschaikowski sind professionell aufbereitet. Ihr könnt sie alle ausdrucken – oder auch zum Lernen direkt am Klavier benutzen.

Denn wer die Notenblätter auf den Bildschirm lädt, braucht keine gedruckten Noten mehr. Auf dem iPhone oder iPad scrollen die Notenzeilen von selbst im richtigen Tempo. Und nicht nur das: Zeile für Zeile läuft eine animierte Markierung mit und zeigt so an, welche Note gespielt werden soll. Und wer möchte, nutzt optional Bluetooth-Pedale zum Umblättern der Seiten. So funktioniert modernes Notenlesen.

Musica Piano

Die Basis-App ist gratis

Für 99 Cent im Monat könnt Ihr die Noten auch offline nutzen. Für 4,99 Euro im Monat stehen mit den Noten synchronisierte Audioaufnahmen von renommierten Künstlern bereit – so lernt Ihr von großen Vorbildern. Und für 8,99 Euro im Monat ist der Umfang der Künstler-Beispiele noch größer, und Ihr erhaltet Bonus-Videos.

In Zukunft wird das Programm um weitere Instrumente, Opern und orchestrale Werke ergänzt. Lern-Pakete zum Kauf – statt im Abomodell – sind auch in Kürze verfügbar. Zudem gibt es neben der App auch eine browserbasierte Variante.

MUSICA PIANO MUSICA PIANO
(1)
Gratis (universal, 82 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

250+ Solitaires

„250+ Solitäre“ ist eine Sammlung von 253 Solitärspielen. Die Sammlung enthält beliebte Solitärspiele wie Freecell, Klondike, Canfield und andere sowie viele neue Spiele. Jedes Spiel hat eine Beschreibung der Regeln und eine Demo.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diktiersoftware: Nuance kündigt Dragon 5.0 für OS X an

Der auf Spracherkennungssoftware spezialisierte Entwickler Nuance hat die Verfügbarkeit von Dragon 5.0 bekannt gegeben. Das ab OS X 10.9 lauffähige Dragon 5.0 ermöglicht Diktate in beliebige Mac-Programme.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 04. Dezember (3 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 15:54h

    DLC für „Goat Simulator“ angekündigt

    Coffee Stain Studios hat mit einem sehr sehenswerten Teaser Trailer ein neues Super Secret DLC für den Goat Simulator (AppStore) veröffentlicht. Ob dieses auch für die iOS-Version kommen wird, ist leider noch nicht bestätigt.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 07:17h

    Happymagenta kündigt „Tomb of the Mask“ an

    Happymagenta hat sein nächstes Spiel angekündigt: Tomb of the Mask. Wann das Arcade-Game im AppStore erscheinen wird, ist aber leider noch nicht bekannt.
    Tomb of the Mask iOS Spiel
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:16h

    Die haben echt gefehlt…

    Wer sich bisher gefragt hat, warum SMG Studios One More Line (AppStore) keine freischaltbaren Hüte hat, kann sich nun entspannt zurücklehnen… Außerdem gibt es ein paar weitere Neuerungen.
    One More Line iOSOne More Line iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 04. Dezember (3 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erneute Kritik an "Hello Barbie": App mit Schwachstellen

Erneute Kritik an "Hello Barbie": App mit Schwachstellen

Sicherheitsforscher können nicht aufhören, mit der interaktiven Barbie-Puppe zu spielen. Dieses Mal sind sie auf Schwachstellen in der App und im Server, der die Sprachdaten verarbeitet, gestoßen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eher unwahrscheinlich: Neuer Apple TV im nächsten Jahr

Kaum ist der neue Apple TV auf dem Markt, spekulieren Medien aus Fernost schon wieder über seinen Nachfolger. Der chinesischen Digitimes zufolge soll die fünfte Version des Multimedia-Kastens bereits nächstes Jahr erscheinen. Hinweise darauf seien den Zulieferern zu entnehmen: Die würden sich nämlich auf die Produktion im Frühjahr vorbereiten.

Damit würde Apple von seinem bisherigen Rhythmus beim Apple TV abweichen und schon kurz nach Start der vierten Version erneuerte Hardware auf dem Markt platzieren. Welche Verbesserungen genau kommen, auch darüber schweigt die Digitimes. Außer einen Hinweis auf neue Prozessoren für eine „deutlich verbesserte Geschwindigkeit“ lassen sich zurzeit keine handfesten Prognosen geben.

Apple is planning to adopt a new CPU for the fifth-generation Apple TV to dramatically improve the device’s hardware performance and will add new functions to help it no longer serve only as a set-top box (STB)

Und auch sowieso erscheint uns ein jährlicher Rhythmus bei einem solchen Nischenprodukt eher unwahrscheinlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auf einen Streich: OS X App-Installation mit Online-Hilfe

gma-titelWäre es nicht schön, wenn man diverse Apps, die man auf seinem neuen Mac installieren möchte, in einem Rutsch drauf bekommt? Die Webseite Get Mac Apps hat sich dieser Problematik angenommen und hilft euch mit einer ganzen Reihe populärer Apps dabei. Get Mac Apps präsentiert euch eine Reihe bekannter und beliebter Programme zur gemeinsamen Installation. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cloud und offene Weiterentwicklung: Apples Software-Chef über Open-Source-Swift

Swift

Ein Grund für die Open-Source-Legung der Programmiersprache sei die Verwendung für Cloud-Applikationen, erklärte Apples Software-Chef Craig Federighi in einem Interview – IBM habe sich sehr interessiert gezeigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#iAdvent 4: Darum sind Apples Keynote-Statistiken so perfekt

Apple Keynote März 2015 Spring Forward

Wart ihr schon immer verblüffet davon, wenn Apple in seinen Keynotes vorstellt, wie sich die Performance und Grafikleistung eines iPhones, iPads oder MacBooks im Vergleich zu den Vorgängern wieder vervielfacht? Der heutige iAdvent beschäftigt sich mit dem Mooreschen Gesetz.

Das Moorresche Gesetz

Überraschend sind diese veröffentlichten Zahlen aber nicht. All diese Statistiken befolgen nämliche das sogenannte Mooresche Gesetz. Das im Jahre 1995 von Gordon Moore formulierte Gesetz soll vorhersagen, wie sich die Transistoranzahl pro Flächeneinheit verändert.

Transistoren sind kleine Schalter, die die elektrische Spannung im Prozessor oder diversen Chips steuert, und somit die Leistung des Computers bestimmt.

Auch wenn es als ein “Gesetz” betitelt wird, ist es viel mehr eine Prognose oder Faustregel, die auf empirischen Beobachtungen basiert. Demnach soll sich die Anzahl der Transistoren pro Flächeneinheit jährlich (je nach Auslegung auch alle zwei Jahre) bzw. die Performance alle eineinhalb Jahre verdoppeln. Das Gesetz kann aber auch als eine „selbst erfüllende Prophezeiung“ interpretiert werden.

Apple und das Gesetz

Unter diesem Gesetz lassen sich auch Apples Statistiken einordnen, die wir im Laufe einer Keynote sehen. Jedes mal, wenn ein iPad oder ein iPhone vorgestellt wird, zeigt Apple anhand seiner Graphiken, wie extrem der Leistungsanstieg ist. Das ist aber nichts anderes als die Auslegung des Mooreschen Gesetzes, welches exponentielles Wachstum vorhersagt.

iPad Pro Performance

Die Performance des iPad Pros im Vergleich zu seinen Vorgängern. Die GPU-Performance des Air 2 wurde fast verdoppelt.

Apple führt seine Graphen in den Keynotes natürlich gerne vor, da steile Kurven in subtilen Farben unterlegt eine unmittelbare Verbesserung suggerieren und optisch viel her geben.

iPad Mini 4 Perfomance

Die iPad-Mini-Serie erhielt im den letzten hingegen einen etwas geringeren Boost von Generation zu Generation.

Überraschen werden uns die Zahlen in der nächsten Keynote wohl nicht nicht mehr. Tendenziell können wir also wieder eine Verdoppelung in der Performance  erwarten.

zum vorherigen Türchen – zum nächsten Türchen

The post #iAdvent 4: Darum sind Apples Keynote-Statistiken so perfekt appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Ende vom Bezahldienst Click and Buy

Wiedermal muss sich ein Onlinedienst gegenüber seinen übermächtigen Konkurrenten geschlagen geben. Click and Buy wird am 30.04.2016 seinen Dienst einstellen. Bis dahin musst du dein Guthaben aufgebraucht haben oder eine Rückbuchung anfordern. Click and Buy ist dabei sogar einer der ersten Online-Bezahldienste und hat schon sagenhafte 16 Jahre auf dem Buckel. Was ja für ein […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Display auch im Armband?

Apple Watch

Viele iPhone-Besitzer sind sich immer noch nicht sicher, ob sie die Apple Watch überhaupt noch kaufen sollen oder ob sie besser auf die zweite Generation warten. Nun sind wieder neue Patente aufgetaucht, die einen kleinen Einblick geben, was noch auf uns zukommen könnte. Laut Patent will Apple nämlich das Display der Apple Watch erweitern. Das bedeutet, dass der Konzern versuchen wird, verschiedenste Informationen auch in das Armband zu integrieren, um nicht immer das Hauptdisplay aktivieren zu müssen. Dies würde wiederum Strom sparen und dadurch könnte die Apple Watch etwas längere Laufzeiten aufweisen.

Apple watch - armband display

Was Apple auf dem Armband genau darstellen möchte, ist nicht bekannt. Wahrscheinlich werden es aber „Grundinformationen“ wie beispielsweise die Schrittanzahl oder vielleicht auch eine Notification sein, die gerade eingetroffen ist. Natürlich spiegelt sich diese Technologie wahrscheinlich auch im Preis der Armbänder wieder, die dann sicherlich teurer werden.

Was haltet ihr von dieser Technologie? Sollte sich Apple lieber auf das Display konzentrieren?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 5: Zulieferer berichten von ersten Testproduktionen

Mit der Entscheidung, dem Apple TV der vierten Generation einen eigenen App Store für Drittherstelleranwendungen zu geben, hat Apple den Fokus auf die Set-Top-Box gelegt , die zuvor in der Nische zu verschwinden drohte. So überrascht es nicht, dass wir nicht wie zuletzt drei Jahre auf eine neue Modellgeneration warten müssen, sondern schon zeitnah den Produktionsbeginn eines Apple TV 5 erwarten...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Deutlich schneller“: Apple TV 5 ab Anfang 2016 in Produktion?

Apple arbeitet angeblich bereits an einem Apple TV 5, obwohl ATV 4 gerade erst gelauncht wurde.

Die Gerüchte stammen aus der asiatischen Zulieferküche: Hier behauptet die DigiTimes, die nicht immer zuverlässige Prognosen stellt: Die Test-Produktion für Apple TV 5 werde Anfang 2016 beginnen.

appletv_neu_foto

Apple spendiere der neuen Generation „deutliche schnellere interne Komponenten“, um die Hardware-Performance zu steigern. Zudem würde man „neue Funktionen“ einbauen. Welche das sind – darüber schweigt sich die DigiTimes aus. Nehmt also das Gerücht mit einer Portion Skepsis auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook führt „Live Videos“ ein

Live Videos liegen absolut im Trend. Dies hat Twitter längst erkannt und vor einiger Zeit Periscope ins Rennen geschickt. Damit können Anwender Live-Videos drehen und über den Äther senden. Gleichzeitig können diese von der Welt angeschaut werden. Periscope liegt nicht nur für die iOS-Geräte oder in einer Webversion vor, auch über AppleTV könnt ihr so Live Videos von Jedermann verfolgen. Nun zieht Facebook nach.

facebook_live

Facebook führt „Live Videos“ ein

Bereits vor einiger Zeit hat Facebook einen Feldversuch gestartet und Promis die Mögichkeit eingeräumt, Live-Videos zu senden. Dieses Feature erreicht nun auch den normalen Anwender. Wie Facebook mitteilt, startet das soziale Netzerk „Live Videos und Collages“ und schaltet dieses nach und nach frei. Los geht es in den USA. So möchte Facebook seine Anwender noch näher zusammen bringen, damit diese Momente in Echtzeit genießen können.

Egal, ob ihr einen besonderen Ort besucht, etwas leckeres kocht, beim Sport seid, Freunde besucht, oder irgendwelche Gedanken teilen möchtet, mit „Live Videos“ könnt ihr eure Freunde und Bekannte noch näher teilhaben lassen.

Collages

Neben den Videos führt Facebook auch Collagen ein, die das gleiche Ziel verfolgen. Freunde und Bekannte sollen näher am Geschehen sein und sich mit Fotocollagen näher am Ereignis befinden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 4. Dezember (5 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.

+++ 15:12 Uhr – Patentstreit: Samsung zahlt an Apple +++

Im mittlerweile mehrere Jahre andauernden Patentstreit hat sich Samsung zu einer Zahlung in Höhe von knapp 550 Millionen US-Dollar bereiterklärt. Alle Details aus dem Gericht gibt es auf Heise.de.

+++ 13:07 Uhr – Telekom: Störungen bei Internet, TV & Festnetz +++

Telekom-Kunden sind heute von Ausfällen betroffen. Sowohl das Internet, Fernsehen als auch Festnetz sind von der Störung betroffen.

+++ 7:05 Uhr – Apps: Schrittzähler++ jetzt auf der Apple Watch +++

Wer seine Schritte mit einer zusätzlichen App zählen möchte, kann Schrittzähler++ (App Store-Link) installieren, das ab sofort auch für watchOS 2 verfügbar ist.

+++ 7:03 Uhr – Video: Neuer Werbespot zum iPhone 6s +++

Der 15 Sekunden kurze Clip zeigt abermals den Einsatz von „Hey Siri“. Das Video liegt bei YouTube zum Abruf bereit.

+++ 7:01 Uhr – Spiele: Cut the Rope Magic kommt am 17. Dezember +++

Das neue „Cut the Rose: Magic“ hat einen ersten Trailer erhalten, außerdem wurde bekanntgegeben, dass das Spiel am 17. Dezember im App Store erscheinen wird.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 4. Dezember (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BT-Speaker: Soundblaster Roar 2 und UE Megaboom im Angebot

boxKurzer Hinweis auf die noch bis zum 8. Dezember laufende Amazon Weihnachtswoche. Der Versandhändler bietet heute nicht nur die iPhone-Waage von Withings, das sogenannte Connected Health Kit, und einen 8-Port-USB-Adapter an, sondern hat auch die beiden tragbaren Speaker Roar 2 und UE Megaboom im Lineup. Den Creative Sound Blaster Roar 2 haben wir zu seiner […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Social Media in Echtzeit: Coupofy zeigt Real-Time-Statistik

social-media-previewSocial Media ist seit vielen Jahren das Thema. Viele Firmen konzentrieren sich mehr auf Facebook, Instagram und Co. denn auf eine Webseite – je nach Kundengruppe natürlich. Ein Großteil des Netzwerkverkehrs findet dabei inzwischen auf mobilen Endgeräten statt. Allen voran natürlich auf dem iPhone. Apple Smartphone hat nicht nur eine große Verbreitung, sondern deren Nutzer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GoPro Hero4 Session zum Bestpreis & anstehender Action-Cam-Vergleich

Ihr interessiert euch für eine Action-Kamera? Dann solltet ihr euch diesen Artikel besonders aufmerksam durchlesen.

GoPro Hero4 Session Polaroid Cube Plus TomTom Bandit 360fly Kamera

Für meinen Geschmack könnte es aktuell in den Alpen ein kleines bisschen kälter sein, aber anscheinend haben die Experten in der von mir bevorzugten Skiregion Schladming genügend Schnee finden können, um sogar die Talabfahrten zu ermöglichen. Stand jetzt bedeutet das: In acht Tagen geht es wieder nach Österreich. Dieses mal hoffentlich ohne Sturz, der die Hand sechs Wochen lang in Gips legt, so wie im vergangenen Jahr.

Das bedeutet aber auch: Neben dem bereits angekündigten Test verschiedener Apps, da wäre zum Beispiel das schick gestaltete Slopes, werde ich auch ein paar Action-Kameras mitnehmen. Erste Eindrücke wird es auf jeden Fall schon vor Weihnachten geben, falls eine solche Kamera auf eurem Wunschzettel stehen sollte, falls ihr selbst noch in den Skiurlaub fahrt oder eine Action-Cam für andere Zwecke benötigt.

Mit in meinen Koffer packe ich die auf der IFA vorgestellte Polaroid Cube+ (Amazon-Link) mit einer Auflösung von 1440p und ihren großen Konkurrenten, die GoPro Hero4 Session. Zwischen den beiden Herstellern gibt es aktuell sogar einen Rechtsstreit um das Design der Kameras, die Ähnlichkeiten sind aber auch wirklich unverkennbar. Ebenfalls mitgenommen wird die TomTom Bandit (Amazon-Link), die mit GPS, Gyroskop und optimalem Pulsgurt wirklich extrem gut ausgestattet ist.

Des Weiteren bin ich gerade an einer Action-Cam dran, die wirklich außergewöhnlich ist: Die 360Fly. Die Kamera nimmt einen Rundum-Blick in HD-Auflösung auf, so dass man in den Video in der dazugehörigen App oder nach dem Upload auf eine Plattform wie YouTube den Blickwinkel frei wählen kann. Das finde ich wirklich spektakulär und hoffe daher, euch auch dieses Gadget näher vorstellen zu können. Erhältlich ist die 360Fly unter anderem bei Saturn. Ein Beispiel-Video gibt es am Ende des Artikels – meine Fahrt wird aber wohl nicht so spektakulär ausfallen.

GoPro Hero4 Session derzeit deutlich günstiger kaufen

Falls ihr nicht auf meine Berichte warten wollt, könnt ihr auch heute schon ein Schnäppchen machen. GoPro bietet die Hero4 Session aktuell für 219,99 Euro inklusive Versand an und schenkt euch zusätzlich noch eine passende Transporttasche. Im aktuellen Internet-Preisvergleich kostet die Kamera ohne Extras mindestens 275 Euro.

  • GoPro Hero4 Session für 220 Euro (zum Shop) – Preisvergleich: 275 Euro

Mit der GoPro Hero4 Session können Videos in einer Auflösung von bis zu 1440p aufgenommen werden. Die Besonderheit der Kamera ist ohne Zweifel das kompakte Design, denn das Modell ist 50 Prozent kleiner und 40 Prozent kleiner als die normalen GoPro-Modelle, dafür lässt sich der Akku allerdings nicht tauschen. Wie sich die Hero4 Session im Action-Einsatz bewährt, lest ihr dann im Laufe des Monats.

Der Artikel GoPro Hero4 Session zum Bestpreis & anstehender Action-Cam-Vergleich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Programmiersprache Swift als Open-Source-Projekt verfügbar

Wie Apple zur WWDC im vergangenen Sommer angekündigt hat, ist die Programmiersprache Swift nun Open Source. Apple hat das Projekt auf der separaten Webseite Swift.org zur Verfügung gestellt. Apple hat Informationen zudem in einer Pressemitteilung veröffentlicht.

Dabei wird das Projekt unter die Apache 2.0...

Apples Programmiersprache Swift als Open-Source-Projekt verfügbar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schrittzähler++

Nutze die Schrittzählfunktion deines iPhone und lebe gesünder. Mit Schrittzähler++ kannst du ganz bequem feststellen, wie viele Schritte du pro Tag und pro Woche zurücklegst. Die App verringert nicht die Akkudauer deines Geräts.  Du kannst in der App auch festlegen, dass deine aktuelle Schrittzahl dynamisch auf der App-Badge angezeigt wird. Die Anzeige wird den ganzen Tag […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endspurt für StackSocial-Bundle mit AfterShot Pro, PDFpen, Drive Genius und BusyContacts

Nur noch kurze Zeit ist das aktuelle Softwarebundle von StackSocial (Partnerlink) erhältlich.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die meistgenutzten Kameras auf Flickr: iPhone auf Platz 1

Flickr hat verraten, mit welchen Kameras 2015 die meisten hochgeladenen Fotos geknipst werden.

Dabei dominiert das iPhone. Es liegt auf dem ersten Platz. Im Detail: 42 Prozent aller auf Flickr hochgeladenen Bilder wurden mit einem iPhone aufgenommen.

iPhone vor Canon EOS und Nikon D

Platz zwei belegen Canon EOS Kameras mit 27 Prozent, auf Platz drei liegt die Nikon-D-Reihe mit 16 Prozent.

Flickr Kameras 2015

iPhone 6 beliebteste Kamera auf Flickr

Das beliebteste Gerät ist dabei das iPhone 6, gefolgt vom 5S und 6 Plus. Dahinter liegt das Samsung Galaxy S5. Bei den Geräte-Klassen liegen Smartphones inzwischen vor den traditionellen Kameras. 39 Prozent der Bilder und Videos stammen von Smartphones und 31 Prozent von DSLR-Kameras, wie Flickr in seinem Jahres-Rückblick verrät.

Flickr Flickr
(7)
Gratis (universal, 61 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blutdruck-Messen mit der Apple Watch: QardioArm

Das neue Blutdruckgerät QardioArm kann vie Apple Watch den Blutdruck messen, es werden die Daten per Bluetooth 4.0 an das iPhone, iPad oder Apple Watch geschickt. Die Daten werden dann auf der dazugehörigen App gespeichert und können vom Arzt nach Wunsch ausgewertet werden.

Die Apple Watch selber kann bereits den Puls messen, trotzdem gilt der Blutdruck als aussagekräftiger. QardioArm wird über den Apple Store in Deutschland und auch in weiteren Ländern verkauft. Die Bedienung des QardioArm ist nahezu identisch wie mit einem manuellen Blutdruckmessgerät: mit einer Manschette wird das Gerät an den Oberarm geschnallt und der Messvorgang läuft dann automatisch – zudem wird gleichzeitig der Puls mitgemessen Die dazugehörige App unterstützt Apple Health und kann von mehreren Benutzern verwendet werden, z.B. als „Familiengerät“ ;).

Für all medizinischen Fachmänner unter uns: Der Hersteller des QardioArm gibt an, dass neben dem diastolischen auch der systolische Blutdruck gemessen wird. Das 14 x 7 x 4 cm kleine und 300 Gramm leichte Gerät funktioniert Batteriebetrieben und kostet derzeit online 103,20 Euro – dabei kann man  zwischennverschiedenen Farben wählen.

Beitragsbild: Quelle: Flickr, Maik Meid, Blutdruck Messgerät

</div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Neue Modelle im Jahres-Rhythmus?

atv-modelleEine Frage, die sich die Community bereits zur Veröffentlichung der Apple Watch stellte, gewinnt mit dem Verkaufsstart des Apple TV 4 wieder an Relevanz: Behält Apple den von iPhone und iPad bekannten Jahres-Rhythmus für die Veröffentlichung überarbeiteter Hardware auch bei der neuen Geräte-Familie bei? Die ersten Anzeichen sprechen für ein verhaltenes „Ja“. So informiert die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple SVP Craig Federighi: So sieht die Zukunft von Swift aus!

Apple SVP Craig Federighi: So sieht die Zukunft von Swift aus! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Heute hat Apple seine Ankündigung in die Tat umgesetzt und veröffentlichte Swift als Open Source-Programmiersprache. Parallel dazu hat sich Apples Senior Vice President Craig Federighi zu einigen Interviews bereit erklärt, […]

Der Beitrag Apple SVP Craig Federighi: So sieht die Zukunft von Swift aus! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studien zeigen unser Nutzungsverhalten „dank“ Apple Watch

Apple Watch: Termine koordinieren, Nachrichten beantworten, Trainingserinnerung oder oder oder – dank ihr wird es viel einfacher und ein Großteil der Nutzer möchte sie nicht mehr missen. Zwei Studien haben nun die Nutzung der Apple Watch unter die Lupe genommen und analysiert, wofür sie genutzt wird. Dabei ist die Auswahl groß, Apple selbst hatte seine Smartwatch als Multi-Talent angepriesen, die in fast allen Lebensbereichen Hilfe leisten kann. Fortune belegt, dass die Apple Watch in erster Linie als Uhr dient mit rund 30-40 Interaktionen/Tag bei einer Dauer von durchschnittlich 3,8 sec. Zieht man dann noch die Ergebnisse der beiden Marktforschungsunternehmen Wristly und der Stockholmer Universität dazu, wird es spannend. Die Forschungsmethode der beiden Studien ist unterschiedlich: Wristly hat 2.400 Apple Watch-Nutzer befragt und die Universität von Stockholm hat 12 Apple Watches an die Teilnehmer übergeben und die Nutzung 34 Tage lang mit Videokameras verfolgt. Ergebnis ist, dass neben der Uhrenfunktion auch Benachrichtigungen häufig zur Interaktion, außerdem wird häufig das Wetter gecheckt. Apps von Drittanbietern finden bislang kaum Beachtung, ebenfalls das Lesen von E-Mails oder die Wegbeschreibung mit Karten-Apps. Somit bleibt die Apple Watch in unserem Dasein erstmal eine klassische Uhr, die einen – wenn gewünscht – mit wichtigen und kurzen Infos versorgt. Beitragsbild: Quelle: Aaron Humphreys, dribbble.com </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oceanhorn: iCloud-Speicherung für Apple TV, verbesserte Grafik auf iPad Pro & mehr

Nicht nur The Executive (AppStore) bietet jetzt iCloud-Support, sondern auch Oceanhorn (AppStore).

Denn Entwickler Cornfox & Bros sowie Publisher FDG Entertainment haben am gestrigen Spiele-Donnerstag ein neues Update für das herausragende Adventure veröffentlicht. Neben besagter Unterstützung von iCloud zum Speichern und Übertragen von Spielständen zwischen iPhone / iPad und dem neuen Apple TV bietet das Update auch erweiterte „Ultra Quality“-Grafik für das neue iPad Pro. Außerdem wurde der Sound-Engine verbessert und es gibt einige Fehlerbehebungen.
Oceanhorn iOS Spiel
Solltet ihr tatsächlich bisher nichts von Oceanhorn (AppStore) gehört haben, empfehlen wir unseren Testbericht. Dort erfahrt ihr alle wichtigen Infos zur vor zwei Jahren im AppStore erschienen Universal-App, einem der besten Adventures für iPhone und iPad und neuerdings auch für das neue Apple TV. Der Download kostet übrigens 8,99€, die das Spiel aber mehr als wert ist.

Der Beitrag Oceanhorn: iCloud-Speicherung für Apple TV, verbesserte Grafik auf iPad Pro & mehr erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Up in the air

Bestes Flugwetter! Endlich können wir unsere neue Zenmuse X5 Drohnenkamera unter der DJI Inspire ausführlich testen und die nächsten Auftragsarbeiten der Reihe nach abarbeiten. Hat ja auch lang genug geregnet, also „up in the air“ damit…
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magic Leap: Die nächste Stufe der Augmented Reality

Augmented Reality, Virtual Reality oder Mixed Reality – im Prinzip alles das Gleiche: Um was wird es in der Zukunft gehen? Unternehmen wie Microsoft HoloLens, Oculus Rift und das Start-up Magic Leap liefern sich in Bezug darauf aktuell einen brandheißen Wettkampf. Das Startup Magic Leap hat eine revolutionäre und neuartige Argumented-Reality-Lösung: Unter dem Motto „Shut up and take our money“ hat das Unternehmen in den vergangenen Monaten mehr als eine halbe Milliarde Dollar an Geldern von Investoren gesammelt, darunter Unternehmen wie Google und Qualcomm. Das Unternehmen war bislang im „Stealth“-Modus, zeigt nun aber erstmals einen Blick hinter die Tarnkappe – ein ein-minütiger Clip zeigt, was Träger und Nutzer des Headsets erwartet. Zu sehen ist ein Roboter-Männchen und ein virtuell schwebendes Modell unseres Sonnensystems. Das Video wurde Mitte Oktober direkt mit der Magic Leap Technologie aufgenommen. Der Detailreichtum ist sehr beachtlich und schafft ein realistisches Abbild der Augmented Reality. Wie die Bilder entstehen ist ein großes Geheimnis, Vermutungen tippen auf einen „kleinen und in sich abgeschlossenen Computer“ (vgl. Rony Abovitz, The Verge)
Beitragsbild: Quelle: Kickstarter, Virtual Transformer </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinderbücher für das iPad: digitaler Lesespaß mit Lerneffekt

Im Apple App Store gibt es mittlerweile eine gigantische Auswahl an Apps für Kinder jeglichen Alters. Da ist es schwer den Überblick zu behalten, daher haben wir Euch in der vergangenen Woche bereits Kinderapps von Ravensburger und auch das die Selbstständigkeit fördernde Spiel Osmo vorgestellt. (LINKS!!!) Heute möchten wir Euch Kinderbücher für das iPad und iPhone vorstellen. Ritter Bodobert (gratis) Die Geschichte des Ritters Bodobert spielt im kalten Winter, er wird gerufen um einen gefährlichen Yeti zu bezwingen und erlebt ein großes Abenteuer. Er findet heraus, dass der Yeti nicht gefährlich ist und sie werden Freunde – zuhause erwartet Bodobert dann die große Überraschung. In der App kann man wählen, ob es den Kindern vorgelesen werden soll oder ob die Kinder bzw. die Erwachsenen es selbst (vor-)lesen. Zudem ist ein Puzzle in der App enthalten. Kasimir und sein Bauernhoforchester (gratis) Leonie hat Geburtstag, daher überlegen Katze Kasimir und die anderen Bauernhoftiere, was sie Leonie schenken könnten. Sie überlegen sich ein Orchester aufzumachen und ein Konzert zu geben, dafür üben sie fleißig. Auch in dieser App kann gewählt werden, ob die Kinder selbst lesen oder es von einem Sprecher der App vorgelesen wird, zudem ist ebenfalls ein Puzzle dabei. Wimmelbuch um Berufe zu lernen (2,69 Euro) Mit dem Wimmelbuch kann man sich über Berufe informieren und die Welt entdecken. Die Kids entdecken Geschichten, suchen unterschiedliche Dinge und erfahren nebenbei Wissenswertes über Berufe. Zudem gibt es auch das Wimmelbuch Zeitreise bei dem man die verschiedenen Zeitperioden via iPhone und iPad kennenlernt. Der Kirschbaum (gratis) Das Buch „Der Kirschbaum“ vermittelt den Kindern wertvolle Inhalte über Liebe, Fürsorge und Werte. Dank der Vorlesefunktion können sich die Erwachsenen hier auch gerne eine Pause gönnen. Der kleine Drache (gratis) „Der kleine Drache“ sorgt für viel Spaß beim Lesen lernen: in der Vorlesefunktion werden die gelesenen Silben grafisch sichtbar gemacht und der Erzähler betont entsprechend. Diese Funktionen sind auch in den App-Kinderbüchern „Frosty, der Schneemann“ oder „Frohe Ostern“ enthalten. Was passiert in der Splittelau? (gratis) Das digitale Kinderbuch „Was passiert in der Splittelau?“ klärt Kinder über verschiedene wissenswerte Dinge aus dem Alltag auf, z.B. wie ein Hochofen funktioniert oder wie aus Abfall Wärme erzeugt wird. Dabei werden die Kinder von Animationen und Minigames bei Laune gehalten. Sind die Kids noch im Kleinkindalter eignet sich die Kinderbuch-App „Emma von Jutta Bauer“, die mit schönen Geschichten und einigen Spielen auf sich warten lässt – inhaltlich geht es um das Thema Essen. Diese Kinderbuch-Apps sind nur ein kleiner Auszug aus der Vielfalt des App Stores. Aus Erfahrungen heraus und Meinungen von Eltern sind dies aber die beliebtesten Kinderbücher-Apps. Heute gibt es eine große Anzahl an Apps, die sich für Kinder eignen und es ist sinnig – angesichts der rasanten technischen Entwicklung – seine Kinder früh und spielerisch an das Digitale heranzuführen. Schließlich kann man davon ausgehen, dass unsere Kinder später mit noch verrückteren Technologien zu tun haben werden. Natürlich sollten die Kinder, bei all dem Spaß mit den tollen Apps, das „richtige“ Spielen nicht vergessen. Den die Gefahrt ist sonst, dass sie vergessen wie andere Dinge funktionieren:
Beitragsbild: Quelle: Apple, iPad mini 4 </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das beste deutsche Mobilfunknetz

CHIP hat die deutschen Mobilfunknetze getestet und veröffentlichte vor Kurzen die Ergebnisse. Bewertet und getestet werden Zuverlässigkeit, Sprachqualität und der Verbindungsaufbau beim Telefonieren. Bei der Telekom ist die Umstellung auf HD-Voice fast abgeschlossen und ein natürlicherer Klang wurde umgesetzt. Die Technologie HD-Voice ermöglicht die menschlichere Gesprächsstimme mit einem Breitband-Sprachcodecs, den die Telekom z.B. schon im GSM-Netz einsetzt. Hier kann die Telekom auch den höchsten durchschnittlichen Codecs verbuchen. Bei O2 gibt es Minuspunkte für einen lahmen Verbindungsaufbau, so vergehen zwischen Drücken der Hörertaste und der tatsächlichen Verbindung bis zu 12 Sekunden. Den schnellsten Rufaufbau hat Vodafone. Der Ausbau des LTE-Netzes schreitet bei allen Providern voran, wobei Telekom aktuell führt im Hinblick auf die beste LTE-Abdeckung und das beste LTE-Signal. Insgesamt konnte die Telekom in der Gesamtwertung den Vorsprung zur Konkurrenz weiter ausbauen: gute Sprachqualität, geringe Zahl an Verbindungsfehlern und abgebrochenen Gesprächen sowie Datenübertragungsrate machen die Telekom zum klaren Sieger. Zweitplatzierter ist Vodafone mit einem deutlichen Geschwindigkeitsvorsprung. Beitragsbild: Quelle: Flickr, Kārlis Dambrāns, Apple iPhone 6s </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unter Vorbehalt: Samsung zahlt 550 Millionen an Apple

gerichtIhr erinnert euch an den seit Jahren schwelenden Patentstreit zwischen Apple und Samsung? Seitdem sich die beiden Unternehmen im aktuellen Fall das erste Mal vor Gericht getroffen haben, ist fast eine halbe Dekade vergangen. Jetzt scheint Samsung den Streit endgültig beilegen zu wollen und hat Apple zumindest ein Vergleichsangebot vorgelegt. Header-Bild: Shutterstock Demnach haben sich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Das Problem ist Amazon, nicht Apple" - Autoren zum eBook-Kartellstreit

Eine Vielzahl an Verbänden und Organisationen von US-amerikanischen Autoren und Buchhändlern stellen sich im Rechtsstreit über den eBook-Markt an Apples Seite . Durch den iBooks Store war Apple der Kartellbildung schuldig gesprochen und zu einer Strafzahlung von 450 Millionen US-Dollar verurteilt worden. Doch nach Ansicht der Autoren habe sich nicht Apple durch die Absprachen mit den Verlagen w...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple hält sein Versprechen: Swift wird Open Source

Im Sommer letzten Jahres veröffentlichte Apple die eigene Programmiersprache Swift. Diese sei für Anfänger gleichermaßen wir für erfahrene Programmierer gedacht, um damit komplexe Systeme zu erstellen. Damit löst Swift das zuvor für die Erstellung von Anwendungen für Mac OS X und iOS verwendete Objective-C als Primärsprache ab, auch wenn nach eigenen Aussagen Objective C nicht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top-Platz in App Store Charts: So viel Budget brauchen Entwickler

Eine neue Grafik zeigt, wie teuer es ist, eine App auf einen Top-Platz der Store Charts zu hieven.

Eine App in die Top 25 der App-Store-Charts zu bringen, erfordert bei Entwicklern ein ordentliches Budget für Werbeschaltungen. Die Analyse von Fiksu geht von einer kostenlosen App aus, die sich bis zu drei Tage lang an der Charts-Spitze halten soll.

Südkorea am günstigsten

Das günstigste Land ist Südkorea. 7000 Dollar kostet es, eine App dort mit Werbe-Maßnahmen in die Top 25 zu katapultieren.

app market

110.000 Dollar für Top 5 in Deutschland

Thailand ist mit 10.000 etwas teurer – und in Kanada kostet das 15.000 Dollar. Deutschland ist auf der Liste Nummer 2, mit Kosten von 65.000 Dollar für die Top 25, 85.000 Dollar für die Top 10 und 110.000 Dollar für die Top 5.

Der Aufstieg in die Top 25 kostet in den USA mit 200.000 Dollar am meisten, wie VentureBeat unter Berufung auf die Fiksu-Studie berichtet.

App Store Top Kosten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keine Kreditkarte? Aufgepasst! Clickandbuy macht bald dicht

Clickandbuy Logo

Wer keine Kreditkarte hat, sollte sich nun vielleicht überlegen das zu ändern. Der Bezahlservice Clickandbuy macht nächstes Jahr dicht.

Wer nicht regelmäßig iTunes-Karten aufladen möchte, auch wenn dies natürlich immer wieder für den ein- oder anderen schönen Rabatt gut ist, sollte sich im kommenden Jahr besser eine Kreditkarte zulegen, sofern er noch keine als Zahlungsmittel hinterlegt hat.

Die alternative Zahlungsmethode Clickandbuy wird nämlich Ende kommenden April eingestellt. Der 2010 zu 80% von der Deutschen Telekom übernommene Dienst wird ab dann keine Einzahlungen mehr akzeptieren. Kunden werden ersucht ihr Guthaben zu transferieren.
Einen Grund für die Einstellung des Geschäftsbetriebs nannte das Unternehmen nicht. Telekom-Chef Höttges nannte die Übernahme jedoch im Sommer gegenüber der Wirtschaftswoche einen Fehler.
„Aus heutiger Sicht mag man es als Fehler betrachten. Clickandbuy ist eine ganz eigenständige Lösung, die wir nicht standardisieren konnten.“

Zwar plant die Telekom wohl einen neuen Zahlungsdienst, ob dieser dann aber mit Apples iTunes kompatibel sein wird, steht dahin.

The post Keine Kreditkarte? Aufgepasst! Clickandbuy macht bald dicht appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple soll bisher 7,5 Millionen Smartwatches verkauft haben

Während sich Apple weiterhin zu den Verkaufszahlen seiner Smartwatch in Schweigen hüllt, lassen die Marktforscher von IDC mit einer Prognose aufhorchen. Demnach soll die Apple Watch bislang rund 7,5 Millionen Mal verkauft worden sein.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Spion-Kugelschreiber mit Kamera

Gadget-Tipp: Spion-Kugelschreiber mit Kamera ab 4.18 € inkl. Versand (aus China)

Die kleinen Dinger haben zum Teil eine sehr gute Auflösung.

Der Preis spricht für sich.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Puzzle mit Spielzeuge

Viele schöne Puzzles für Ihr Kind zu meistern!Diese App enthält 18 handverlesene und individuell erstellte Puzzles.Kennzeichen:– Eine Benutzerschnittstelle ohne zusätzlichen Funktionen.– 2 Lösungsarten: Normal (erlaubt eine Drehung eines Puzzleteils) und Baby (nur Bewegung eines Stückes ohne Drehung).– Bewegung und Drehung von anpassbaren Magneten ermöglicht ein einfaches Spiel.– Keine Schriftsprache, nur Bilder und Symbole.– Alle Übergänge […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videoportal Vimeo öffnet 4K-Streaming für alle Nutzer

Videoportal Vimeo öffnet 4K-Streaming für alle Nutzer

Bisher war Vimeos Unterstützung für ultrahochaufgelöste Videos den bezahlenden Pro-Nutzern vorbehalten. Das soll sich in den kommenden Wochen ändern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats Music: Wiedergabelisten können bis 19.01.2016 zu Apple Music exportiert werden

Mit der Übernahme von Beats durch Apple im vergangenen Jahr sowie dem Start von Apple Music im Juni dieses Jahres war es nur eine Frage der Zeit, bis Apple Beats Music einstellen wird. Mitte November informierte Apple alle Beats Music Abonnenten, dass der Dienst zum 30. November eingestampft wird. Gleichzeitig legte man allen Kunden Apple Music ans Herz.

beats-music-app-ios

Beats Music: Wiedergabelisten Export bis 19. Januar 2016

Zum Wochenende verschickt Apple E-Mails an ehemalige Beats Music Kunden und informiert diese darüber, dass ihre Wiedergabelisten, Musik, Vorlieben etc. noch nicht gelöscht wurden, so 9to5Mac. Stattdessen haben Kunden bis zum 19. Januar 2016 Zeit, ihre Inhalte zu übertragen.

Die Mail beinhaltet zudem einen Link, der unmittelbar zur 3-monatigen kostenlosen Apple Music Testphase führt. Klickt ein Nutzer diesen an, erhält er die Option, Beats Music Inhalte zu übertragen und gleichzeitig Apple Music kostenlos zu nutzen. Auf iOS-Geräten müssen iOS 8.3 inkl. Apple Music sowie Beats Music (Version 2.3.5) installiert sein. Android-Nutzer müssen mindestens Andrond 4.3 installiert haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vom Shell-Script zur Mac-App: Großes Update für Platypus

starMac-Nutzer, die in ihrem Rechner-Alltag auf kleine Bash-, Python- oder PHP-Scripte angewiesen sind, dürften die freie OS X-Anwendung Platypus von Sveinbjorn Thordarson bereits kennen. Mit Hilfe des kostenlose Downloads lassen sich selbst geschriebene Bash-Scripte in „echte“ Mac-Applikationen verwandeln und anschließend im Freundes- und Bekanntenkreis verteilen. Ein schnelles Beispiel: Ihr erinnert euch an unseren Terminal-Tipp zur […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telltale Games kündigt neues Batman-Adventure für 2016 an

Telltale Games kündigt neues Batman-Adventure für 2016 an

Und noch einmal Neuigkeiten von Telltale Games. Neben den neuen Infos zu The Walking Dead: Michonne gibt es auch eine Neuankündigung.

Telltale Games wird in Zusammenarbeit mit Warner Bros. Interactive Entertainment und DC Entertainment im kommenden Jahr ein neues mehrteiliges Adventure veröffentlichen, basierend auf niemand geringeren als Batman höchstpersönlich. Damit hat Telltale Games nach bekannten Marken wie Minecraft (AppStore), Game of Thrones (AppStore) und Walking Dead (AppStore) den nächsten Coup für ein neues Episoden-Abenteuer gelandet.

„At Telltale, we’ve been honored to bring our unique approach to interactive storytelling to some of the biggest entertainment franchises in the world, and we’re excited to announce that we’ll soon be exploring what it means to be Batman in an all-new series starting next year,“ sagt Kevin Bruner, Co-Founder und CEO von Telltale Games. „This iteration of Batman will give fans a first-hand opportunity to dive deeper into the complex life and mind of Bruce Wayne, the duality of his own identity, and the struggle of responsibility in saving a city overcome with corruption and villainy.“

Unten seht ihr schon einmal einen ersten Teaser Trailer zum neuen Batman-Spiel. Natürlich halten wir euch auf dem Laufenden. Wir sind auf jeden Fall schon sehr gespannt…

Telltale Batman Teaser Trailer

Der Beitrag Telltale Games kündigt neues Batman-Adventure für 2016 an erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProSiebenSat.1 startet 7TV in Österreich und Schweiz

Gute Nachrichten für Fans der ProSiebenSat.1 Sender in Österreich und der Schweiz. Die private Senderanstalt hat ihr hauseigene Streaming-App nun auch in unseren Nachbarländern freigeschaltet. Bereits im Mai war der Service in Deutschland an den Start gegangen.

Die App ermöglicht den Zugriff von mobilen Geräten auf die Mediatheken von ProSieben, Sat.1, Kabel Eins, Sixx, Sat.1 Gold und ProSieben Maxx. Noch im ersten Halbjahr 2016 soll auch Puls 8, der Schweizer Sender von ProSiebenSat.1 mit in das Sortiment aufgenommen werden.

Das Angebot der 7TV-App kann die genannten Sender live streamen. Zusätzlich können vom Anwender aber auch ältere Sendungen konsumiert werden, während ein Großteil der Auswahl sieben Tage nach der eigentlichen Ausstrahlung sogar gratis angeboten wird. Monatliche Kosten von 2,99 Euro kommen auf alle Interessierte zu, die das gesamte Angebot des neuen Services nutzen möchten.

Zusatzfeatures wie Blicke hinter die Kulissen und einen Programm-Guide werden ebenso geboten, während der Account eines registrierten Nutzers auf mehrere Geräte synchronisiert werden kann.

WP-Appbox: 7TV | Mediathek, TV Livestream (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentstreit: Samsung zahlt 550 Millionen Dollar an Apple – unter Vorbehalt

Apple und Samsung

Gut eine halbe Milliarde Dollar muss der südkoreanische Konzern wegen Patentverletzungen an Apple entrichten. Nach etlichen Anschlussverfahren in dem knapp fünfjährigen Rechtsstreit soll nun die Zahlung erfolgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der kleine Drachen Kokosnuss: Sechs Mini-Spiele für Kinder bis fünf Jahre

Die Verlagsgruppe Random House hat in dieser Woche eine neue App für Kinder veröffentlicht. Wir stellen euch „Der kleine Drache Kokosnuss – Spielspaß“ vor.

Der kleine Drache Kokosnuss Spielspass 1

Im App Store ist es gar nicht so einfach, einen Überblick über geeignete Kinder-Apps zu behalten. Auch wenn wir bisher noch nicht für Nachwuchs gesorgt haben, sorgen wir uns um euren Nachwuchs und halten stets Ausschau nach kindgerecht gestalteten und empfehlenswerten Apps für iPhone und iPad. Ganz neu erscheinen ist „Der kleine Drache Kokosnuss – Spielspaß“ (App Store-Link).

Die Universal-App mit dem bekannten Drachen kostet 2,99 Euro und kommt natürlich ohne Werbung und In-App-Käufe aus. Stattdessen gibt es sechs verschiedene Mini-Spiele, die für Kinder im Alter von bis zu fünf Jahren gestaltet wurden. „Die einzelnen Elemente wurden in enger Zusammenarbeit mit Medienpädagogen entwickelt und auf die Bedürfnisse der Kinder zugeschnitten. So haben die Jüngsten Spaß am Spielen und schulen gleichzeitig Geschicklichkeit, Konzentration und Kreativität“, beschreibt der Verlag den Inhalt seiner App.

Aus den Hörbüchern bekannte Spreche führt durch die App

Auf einer sonnigen Insel entdeckt der kleine Drache Kokosnuss so einiges. Da gibt es beispielsweise ein Ping-Pong-Spiel mit leckeren Mettbällchen (bitte nicht in der eigenen Küche nach machen) oder ein Gedächtnisspiel, in dem mehrere gezeigte Objekte in eine Schatztruhe gepackt werden müssen. Außerdem grillt der feuerspeiende Drache sein Abendessen und spielt ein Kartenspiel. Für Abwechslung ist gesorgt, zumal die einzelnen Spiele immer etwas schwerer werden.

In jedem Spiel können nach und nach drei Sterne gewonnen werden. Für jeden gewonnenen Stern gibt es einen Sticker, den man innerhalb der App in einem Sickeralbum platzieren darf. Damit sich mehrere Kinder nicht in die Quere kommen, können im geschützten Elternbereich mehrere Profile angelegt werden.

„Der kleine Drache Kokosnuss – Spielspaß“ kann als wirklich gelungen umgesetzt bezeichnet werden. Dazu trägt auch die Tatsache bei, dass in der App komplett auf Text verzichtet wird. Stattdessen erklärt der aus den Kokosnuss-Hörbüchern bekannte Sprecher Philipp Schepmann mit seiner Stimme alle Regeln und sorgt so für zusätzliche Unterhaltung. Schließlich wurde die App für Kinder gestaltet, die noch nicht im Schulalter sind und daher vermutlich noch nicht richtig lesen können. Als kleines Fazit halten wir an dieser Stelle fest: Wenn eure Kinder den kleinen Drachen Kokosnuss ohnehin schon kennen, ist diese App als kleine Überraschung perfekt geeignet.

Der kleine Drache Kokosnuss Spielspass 2

Der Artikel Der kleine Drachen Kokosnuss: Sechs Mini-Spiele für Kinder bis fünf Jahre erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: Das beste Netz ist offline! Telefon geht nicht & Internet gestört

Telekom: Das beste Netz ist offline! Telefon geht nicht & Internet gestört auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Offline mit der Telekom: Das Festnetz des besten Netzes in Deutschland macht zur Zeit Pause. Wie die Telekom selbst über den @Telekom_hilft Twitter Account vermeldet, kommt es zur Zeit zu […]

Der Beitrag Telekom: Das beste Netz ist offline! Telefon geht nicht & Internet gestört erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hacker-Video beweist: Steam auf dem Apple TV 4 möglich

Steam ist eine Spieleplattform der Firma Valve. Diese verwaltet auf Mac und PC eingekaufte Spiele-Titel und kümmert sich um Updates. Der angebundene Shop ermöglicht den Zugriff auf tausende Spiele. Darunter befinden sich auch echte Zocker-Hits wie Counter-Strike: Global Offensive, Sid...

The post Hacker-Video beweist: Steam auf dem Apple TV 4 möglich appeared first on Apfel TV.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ist die Nummer 2 unter den Wearables-Herstellern

Einem US-amerikanischen Marktforschungsinstitut zufolge ist Apple im vergangenen September-Quartal der zweiterfolgreichste Hersteller von Werables gewesen. IDCs Analyse sagt über die nackten Zahlen hinaus jedoch noch viel mehr: Offenbar ist das Interesse an günstigen Wearable-Geräten mit einem Preis von rund 100 Euro deutlich höher als an teuren Produkten. Dies hat wohl auch Apple realisiert und bereits im September darauf reagiert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paperlab: Klotziger Papier-Recycler für das Büro

Als bessere Alternative zum Shredder präsentiert Seiko Epson seine stattliche 2,6-Meter-Maschine, die aus bedruckten Seiten wieder weißes, für den Büroeinsatz taugliches Drucker-Papier gewinnt. 14 Seiten DIN A4 pro Minute soll Paperlab erschaffen, ohne dabei Unmengen Wasser zu brauchen. Schon im kommenden Jahr soll der Verkauf der Recycling-Schränke in Japan anlaufen. Ein Preis wurde noch nicht genannt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5S bei Spar reduziert auf 429 Euro

iphone6_pf_spgry_5-up_ios8-print

Anscheinend beginnt kurz vor Weihnachten die Preisschlacht rund um etwas ältere Apple-Produkte. Hofer (Aldi-Tochter) hat schon damit begonnen das iPhone 5S für 444 € anzupreien (ab Montag, den 7. Dezember) und unterbietet damit den regulären Preis um 55 Euro. Nun steigt aber auch die Lebensmittelkette Spar in den Kampf ein und setzt noch einen oben drauf und bietet das iPhone 5S mit 16 GB für 429 € ohne Vertrag an (vom 3. bis 24. Dezember). Dies ist natürlich ein sehr interessantes Angebot, welches viele sicherlich nicht ausschlagen werden.

Auch das iPad mini 2 kann bei Spar für 269 Euro erworben werden und ist natürlich auch ein kleines Schnäppchen. Woher diese Schnäppchen wirklich kommen ist immer noch völlig unklar. Apple selbst will sich zu diesen günstigen Aktionen aber nicht äußern – gibt aber an, dass die Garantie nicht verfällt so lange das Gerät nicht schon einmal aktiviert worden ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Werbung vorbei“ lässt iPhone und Apple Watch klingeln

kabelDas gute alte Privatfernsehen. Fast schon tot, mit Werbung überladen, voll von Trash-Inhalten und abgekupferten Formaten und demnächst auch noch ohne Stefan Raab. Doch unabhängig davon, mit wie viel Kritik sich die hiesige TV-Landschaft auseinandersetzen muss, der gedankenverlorene Konsum von RTL, Pro 7 und Co. wird wohl auch weiterhin die Top-10 der deutschen Freizeitbeschäftigungen anführen. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KGI: iPhone 6c Anfang 2016 im Anflug?

KGI: iPhone 6c Anfang 2016 im Anflug? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Die Analysten von KGI, um genau zu sein Ming-Chi Kuo, haben uns in der Vergangenheit schon öfters mit beeindruckenden Vorhersagen überrascht. So lag der Analyst bei fast allen seiner Spekulations-Aussagen […]

Der Beitrag KGI: iPhone 6c Anfang 2016 im Anflug? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentverletzungen: Samsung zahlt 548 Mio. Dollar an Apple

Samsung hat nun zugestimmt, 548 Millionen Dollar in einem Patentstreit an Apple zu bezahlen.

Der Gerichtsprozess zog sich rund vier Jahre an, bevor die Südkoreaner nun die genannte Summe akzeptierten. Generell ging es darum, dass Samsung diverse iPhone-Patente verletzt hat. Jetzt hat man sich aber der Meinung des Gerichts gebeugt und zugestimmt, 548 Millionen Dollar an Apple als Wiedergutmachung zu bezahlen.

Gericht Urteil

Jedoch behält Samsung sich das Recht vor, jederzeit eine Rückerstattung zu fordern, wie Fosspatents berichtet. Die Südkoreaner überlegen nach eigem Bekunden, selbst Schadenersatz-Forderungen geltend zu machen. Apple erklärte bereits, man werde auf keine dieser eventuellen Forderungen eingehen.

Zahlbar innerhalb von 10 Tagen

Aus Cupertiono wird jetzt erst einmal eine Rechnung an Samsung geschickt. Der Zahlungspflicht müssen die Südkoreaner innerhalb von zehn Tagen nachkommen. Ursprünglich hatte das Gericht geurteilt, Samsung solle 1,1 Milliarden Schadenersatz zahlen.

Foto: Aleksandar Radovanovic/123rtf
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhones dominieren: Die beliebtesten Kameras auf Flickr

Alljährlich veröffentlicht der populäre Bilderdienst Flickr eine Statistik, welche Kameras für die Abermillionen an Fotos am häufigsten eingesetzt worden. Erneut dominiert Apple die Aufstellung und platziert sich gleich mit mehreren Kamera-Modellen ganz vorne - nämlich mit den Kameras aus iPhone 6 sowie iPhone 5s, dahinter folgen iPhone 5 und iPhone 6 Plus. Als populärstes Nicht-Apple-Smartph...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Here Maps: Übernahme durch Automobilkonzerne abgeschlossen

HERE Maps Beta für Android

Der Kartendienst Here Maps, welcher ursprünglich zu Nokia gehörte, wurde nun endgültig von Audi, BMW und Mercedes Benz übernommen.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom mit Problemen: Massive Störung von Internet, TV und Telefonie

Die Telekom kämpft seit einigen Stunden mit massiven Störungen aller Dienste. Besonders betroffen sind Telekom-Nutzer in Ballungsgebieten wie Frankfurt am Main, Berlin, München, Dortmund, Essen und Hamburg. Diese müssen sich derzeit auf Einschränkungen bei der Nutzung von Internet, TV und beim Telefonieren einstellen. Seit etwa 8:20 Uhr häufen sich deutschlandweit die Störungsberichte. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angebote des Tages bei Amazon: Anker-Ladegeräte & Roboter-Dinosaurier

Was versteckt sich am Freitag in den Weihnachts-Angeboten von Amazon? Wir haben erneut spannendes Apple-Zubehör für euch ausfindig gemacht.

Amazon Weihnachten

Wie immer sind die Preise der Blitzangebote im Vorfeld nicht bekannt. Alle Angebote ohne Prime-Abo erst 30 Minuten später und nur solange der Vorrat reicht. Alle Blitzangebote auf einen Blick.

Die Angebote des Tages

In den Angeboten des Tages hat Amazon heute erneut keine Apple-relevante Elektronik untergebracht. Dafür bekommt ihr Proteine, Bohrmaschinen, Rasurartikel, Parfüm, Whiskey und eine Helene Fischer Collection im Angebot. Also alles, was ein Mann wirklich braucht. 

Die besten Blitzangebote des Tages

ab 9:00 Uhr – Anker PowerPort 6: Mittlerweile darf man Anker-Produkte schon fast nicht mehr zum normalen Preis kaufen, so oft sind sie im Angebot. Heute gibt es das beliebte USB-Ladegerät mit sechs Anschlüssen und 60 Watt günstiger als gewöhnlich. (Amazon-Link)

ab 9:00 Uhr – Anker PowerPort 10: Mittlerweile darf man Anker-Produkte schon fast nicht mehr zum normalen Preis kaufen, so oft sind sie im Angebot. Moment, irgendwie kommt mir dieser Satz bekannt vor. Wie dem auch sei – auch das Modell mit zehn USB-Anschlüssen gibt es günstiger. (Amazon-Link)

ab 10:00 Uhr – iEC Apple Watch Stand: Ihr wollt eure Apple Watch nicht immer nur auf den Nachttisch legen, aber auch nicht Unmengen an Held für eine Docking Station ausgeben? Dann schaut heute mal bei Amazon vorbei, denn dieses einfache Dock aus Aluminium kostet regulär nur 14,99 Euro und ist heute in den Blitzangeboten. (Amazon-Link)

ab 10:00 Uhr – SanDisk Connect USB-Stick: Ihr wollt auf die Daten eures USB-Sticks auch mit dem iPhone oder iPad zugreifen? Dann schaut euch diesen WLAN-Stick von SanDisk an. In den Blitzangeboten gibt es das Modell mit 32 GB Speicherplatz. (Amazon-Link)

ab 14:00 Uhr – Creative Sound Blaster Roar 2: Mittlerweile sind Bluetooth-Lautsprecher wirklich kein spannendes Thema mehr, wenn sich die Hersteller nicht etwas einfallen lassen. Beim Sound Blaster Roar 2 haben sie das definitiv getan, denn bei keinem anderen Lautsprecher gibt es mehr Anschlüsse und Steckplätze, um seine Musik auf das Gerät zu bringen. (Amazon-Link)

ab 15:00 Uhr – Crane Stand: Ihr seid oft mit eurem MacBook unterwegs und wollt es immer auf Augenhöhe haben? Dann eignet sich dieser zusammenklappbare und einstellbare Laptop-Stander perfekt. (Amazon-Link)

ab 16:00 Uhr – UE Megaboom: Auch bei diesem Bluetooth-Lautsprecher war der Hersteller kreativ. Die UE Megaboom ist wasserdicht, verfügt über eine Tap-Steuerung, lässt sich mit anderen UE-Lautsprechern koppeln und hält einiges aus. In mehreren Farben reduziert, vermutlich wieder für 188,88 Euro. (Amazon-Link)

ab 17:15 Uhr – WowWee Miposaur: Das ist mal ein ausgefallenes Spielzeug. Der Miposaur ist ein kleiner Roboter-Dinosaurier, der per App gesteuert wird. Da man den kleinen Freund am besten im Bild gesehen haben muss, verweisen wir einfach mal auf dieses Video. (Amazon-Link)

ab 19:20 Uhr – Transcend 4TB: Darf es für euer Backup etwas mehr Platz sein? Neben den vielen kleinen externen Festplatten, die es derzeit im Angebot gibt, ist heute auch USB-Festplatte mit satten 4 TB in den Blitzangeboten. (Amazon-Link)

ab 19:30 Uhr – Hama Kabelbox: Bei euch herrscht auch immer gnadenlose Unordnung? Wer zumindest den Kabelsalat verstecken möchte, kann das in einer dieser kleinen Boxen machen. Über zwei Ausgänge werden die Kabel einfach in die Box gelegt. (Amazon-Link)

Alle Blitzangebote des Tages findet ihr auf dieser Webseite.

Der Artikel Angebote des Tages bei Amazon: Anker-Ladegeräte & Roboter-Dinosaurier erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gravierende Störung im Telekom-Netz

Telekom

Im Netz der Deutschen Telekom kommt es derzeit anscheinend zu großflächigen Störungen. Offenbar sind lediglich Festnetzanschlüsse betroffen.

Seit etwa 10 Uhr melden Festnetzkunden der Telekom Störungen ihrer Anschlüsse, das berichten das Verbraucherportal Teltarif.de und die Störungsplattform allestörungen.de.

Demnach sind Großstädte im ganzen Bundesbetrieb betroffen. Die Probleme reichen von Berlin bis Bonn und München bis Dortmund.

Die Telekom arbeitet dem Vernehmen nach mit Hochdruck an der Behebung des Problems.
Habt ihr auch Probleme mit eurem Anschluss?

The post Gravierende Störung im Telekom-Netz appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 4.12.15

Bildung Dienstprogramme Finanzen Foto & Video Gesundheit & Fitness Musik Nachschlagewerke Produktivität Reisen Spiele Unterhaltung Wirtschaft
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Die Sims: Lebensgeschichten" in Neuauflage erschienen

Aspyr Media hat das im Jahr 2007 veröffentlichte Spiel "Die Sims: Lebensgeschichten" neu aufgelegt. "Die Sims: Lebensgeschichten" wurde an aktuelle OS-X-Versionen und Retina-Displays angepasst, bietet eine höhere Leistung durch einen neuen Grafikrenderer und unterstützt jetzt Auflösungen von bis zu 4K sowie Multi-Touch-Gesten für Zoom und Drehung.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Glow Worm Adventure: kniffliges Schiebepuzzle neu für iOS

PikPok hat diese Woche mit Glow Worm Adventure (AppStore) ein neues Puzzle für iOS veröffentlicht. Der Gratis-Download ist kein Match-3-Vertreter, sondern ein Schiebepuzzle.

Eingebaut in eine kleine Geschichte um einige Glühwürmchen, die ihre von einer Spinne entführte Freundin Ella retten wollen, puzzelt ihr euch durch zahlreiche auf einer Karte angeordnete Level. In diesen gilt es quadratische Flächen auf verschieden geformten Spielfeldern zu verschieben, um leuchtende Pfade zu schließen.
Glow Worm Adventure iOSGlow Worm Adventure iPhone iPad
An verschiedenen Positionen ragen diese auf das Spielfeld hinein, auf den verschiebbaren Puzzleteilen sind ebenfalls verschiedene Linien zu finden. Diese gilt es nun so anzuordnen, dass ihr alle Wege schließt. Das ist aber wahrlich nicht so einfach, da ihr ihr immer nur Reihen oder Spalten per Wischer verschieben könnt. Und so verschiebt ihr, wenn ihr nicht aufpasst, auch Teile, die ihr vielleicht eigentlich gar nicht verschieben wolltet.

Je weniger Züge und Zeit ihr für ein Level benötigt, desto besser. Seid ihr richtig gut, bekommt ihr sogar ein Tautropfen wieder gutgeschrieben. Diese sind nämlich das Energiesystem des Spieles und reduzieren so die Spielzeit am Stück. Der Tau lädt über die Zeit von alleine wieder auf, kann aber natürlich auch per IAP wieder aufgefüllt werden. Abgesehen von den üblichen F2P-Mechanismen ein schönes und durchaus anspruchsvolles Puzzlespiel.

Der Beitrag Glow Worm Adventure: kniffliges Schiebepuzzle neu für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Avatar-Automat

Icon

Wenn Sie noch noch keinen grafischen Stellvertreter besitzen, dann gehen Sie einfach auf den “Portrait Illustration Maker” und basteln sich Ihren persönlichen Avatar kostenlos zusammen.

Portrait Illustration Maker

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Maestria: Dieses neue Puzzle sieht so schön aus wie Monument Valley

Die wohl schönste Neuerscheinung der Woche hört auf den Namen Maestria. Wir haben das Puzzle bereits für euch ausprobiert.

Maestria 3 Maestria 4 Maestria 1 Maestria 2

Bei einem Blick auf die Screenshots von Maestria (App Store-Link) fühlt man sich unweigerlich an Monument Valley erinnert. Doch mit dem Puzzle-Spiel, das diese Woche Apples Gratis-App der Woche ist und unbedingt von euch aus dem App Store geladen werden sollte, hat Maestria abgesehen von der Optik glücklicherweise nichts gemeinsam. Statt einem billigen Abklatsch gibt es eine ganz neue Puzzle-Idee, die durchaus zu überzeugen weiß.

Maestria kostet 1,99 Euro und kann als Universal-App auf iPhone und iPad installiert werden. Direkt zum Start werden 160 Level geboten, das ist definitiv eine Menge. Besonders toll gefällt mir, dass es zwischen den einzelnen Leveln einen fließenden Übergang gibt. Auch hier wird deutlich: Der Entwickler hat sehr viel Wert auf Qualität und Optik gelegt, um seinen Spiel so den letzten Schliff zu verpassen. Aber was muss man in Maestria eigentlich machen?

Man bestreitet ein Abenteuer mit Fugue, der man helfen muss, die richtigen Melodien in acht verschiedene Welten zu bringen. Um das zu schaffen, muss man einfach die kleinen Glocken in die richtige Reihenfolge bringen. Doch was in den ersten Leveln noch eine ganz einfache Geschichte ist, wird im Laufe der Zeit zu einer immer größeren Herausforderung.

In Maestria kommt es nur auf das Köpfchen an

In einigen Leveln von Maestria muss man Fugue auf dem passenden Feld platzieren, in anderen Leveln muss man Glocken verschieben oder sich bewegende Objekte blockieren. Ab der zweiten Welt wird Maestria dann noch umfangreicher, hier gibt es erstmals spezielle Objekte, die die Klangwelle anhalten oder umleiten können. Was auf den ersten Blick etwas komisch klingt, wird spätestens beim ersten Versuch in Maestria schnell deutlich.

Ziemlich klasse finde ich die Aussage des 26-jährigen Entwicklers aus Straßburg auf der Webseite des Spiels. Dort schreibt der Entwickler über sich selbst: „Er hat Maestria in der Hoffnung geschaffen richtig viel Geld zu scheffeln, berühmt zu werden, die wahre Liebe zu finden und seine Zeit an Sonntagen zu vergeuden. 25 Prozent dieser Ziele hat er bereits erreicht.“

Wer Puzzle-Spiele mag, bei denen es nicht auf Schnelligkeit und Reaktion ankommt, sondern ausschließlich aufs Köpfchen, ist in Maestria jedenfalls genau richtig. Neben dem gelungen Spielprinzip ist vor allem die Grafik ein Alleinstellungsmerkmal der Universal-App, man kann sogar schon fast von Kunst sprechen. Wie hübsch Maestria ist, könnt ihr im folgenden Trailer sehen.

Der Artikel Maestria: Dieses neue Puzzle sieht so schön aus wie Monument Valley erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sennheiser ClipMic digital: iPhone Mikrofon für Profis im Test

Sennheiser ClipMic digital: iPhone Mikrofon für Profis im Test auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Sennheiser ClipMic digital im Test: was kann das digitale iPhone Mikrofon mit Soundprozessor und Apple Watch Anbindung? Was ist das Sennheiser ClipMic digital überhaupt und für welche Zwecke kann ich […]

Der Beitrag Sennheiser ClipMic digital: iPhone Mikrofon für Profis im Test erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ewiger Patentstreit: Samsung akzeptiert Strafzahlung an Apple

Nach den jahrelangen Patent-Streitigkeiten zwischen Samsung und Apple gab der südkoreanische Technikkonzern am Donnerstag bekannt eine Strafzahlung in Höhe von 548.176.477 US-Dollar an Apple zu akzeptieren. Im Rahmen einer Stellungnahme vor dem U.S. District Court for the Northern District of California versicherte Samsung, die noch „offene Rechnung“ am 14. Dezember beglichen zu wollen.

apple_gericht

Florian Mueller von FOSS-Patents hat den Eintrag als erster gesichtet und entsprechend verbreitet. Zu den bislang umstrittenen Patentverletzungen zählte unter anderem die pinch-too-zoom Funktion. Der Zoff zieht sich schon seit einigen Jahren hin. Im August letzten Jahres einigten sich Samsung und Apple die Patentstreitigkeiten zumindest außerhalb der USA beizulegen, um einem Ausufern entgegenzuwirken. Mit der aktuellen Strafzahlung dürfte nun ein weiteres Kapitel geschlossen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iPhone 6s & Siri-Clip: On the Set with Jon Favreau

Neuer iPhone 6s & Siri-Clip: On the Set with Jon Favreau auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Nachdem Apple bereits vorgestern zwei neue iPhone 6s Clips veröffentlicht hat, folgt nun der nächste Streich. Denn der iKonzern hat einen weiteren witzigen Werbeclip für seinen Voice-Assi Siri am iPhone […]

Der Beitrag Neuer iPhone 6s & Siri-Clip: On the Set with Jon Favreau erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wahnsinn! „Monument Valley“ erstmals kostenlos laden (Update)

Wahnsinn! „Monument Valley“ erstmals kostenlos laden (Update)

Update vom 04. Dezember 2015 um 12:35h:
Wie erwartet ist Monument Valley (AppStore) ist Apples Gratis-App der Woche. Damit habt ihr noch bis zum kommenden Donnerstagabend Zeit, die sonst 3,99€ teure Universal-App kostenlos zu laden – nicht verpassen!

Artikel vom 02. Dezember 2015 um 07:50h
Na wenn wir hier mal nicht Apples Gratis-Angebot der Woche vor der Brust haben. Denn zum ersten Mal seit dem Release im Frühling 2014 könnt ihr Monument Valley (AppStore) von ustwo für lau auf eure iOS-Geräte laden.

Die Ersparnis liegt bei stolzen 3,99€, die die preisgekrönte Universal-App, unter anderem als Apples Spiel des Jahres 2014 und mit dem Apple Design Award 2014 ausgezeichnet, kostet. Der bisherige Tiefstpreis lag bei 0,99€. Wer Monument Valley (AppStore) noch nicht installiert hat, sollte sich diese Gelegenheit für den kostenlosen Download unserer Meinung nach nicht entgehen lassen.
Monument Valley iOSMonument Valley iPhone iPad
Denn Monument Valley (AppStore) ist nicht umsonst hochdekoriert. Im Spiel begleitet ihr die stumme Prinzessin Ida durch eine Reihe verschiedener, schwebender Bauwerke zum jeweiligen Levelziel. Der einzuschlagende Pfad muss dabei aber erst einmal erkannt und erpuzzelt werden. Denn die Gebäude sind wahrlich nicht so, wie man es aus dem tagtäglichen Leben kennt. Durch das Verschieben und Verdrehen einzelner Gebäudeteile kreiert ihr Wege durch die atemberaubend schön dargestellten Welten, die mit herkömmlicher Architektur, dreidimensionalem Sehen und der menschlichen Logik nicht zu erklären, sondern voller Illusionen und optischer Täuschungen sind. Pflicht-Download, vor allem für lau!

Der Beitrag Wahnsinn! „Monument Valley“ erstmals kostenlos laden (Update) erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Craig Federighi äußert sich zu Swift und „Open Source“

Apple hat am gestrigen Tag bekannt gegeben, dass die eigene Programmiersprache Swift, welche im Sommer 2014 eingführt wurde, jetzt Open Source ist. Open Source bedeutet, dass Entwickler dazu zu neuen Funktionen und Optimierungen von Swift beitragen und dabei helfen können, Swift auf neue Computerplattformen zu bringen. Swift gehört zu den am schnellsten wachsende Programmiersprache der Geschichte. Sie kombiniert die Leistung und Effizienz der kompilierten Sprachen mit der Einfachheit und Interaktivität gängiger Skriptsprachen. Apples Software-Chef Craig Federighi hat sich in einem Interview mit The Next Web zu Swift und „Open Source“ geäußert.

craig_swift

Craig Federighi im Interview

Für Anwender dürfte das Thema Swift und „Open Source“ sicherlich nicht ganz so interessant und eher „nice to know“ sein. Für Entwickler ist Swift allerdings ziemlich spannend. Apple seinen Entwicklern zahlreiche Werkzeuge mit an die Hand, mit denen Apps gestaltet werden können.

Im Interview mit TNW ist Federighi auf Swift eingenangen. Ein paar Kernaussagen haben wir für euch herausegstellt. Wenn ihr Interesse am gesamten Interview habt, dann werft einen Blick bei den Kollegen vorbei.

Das Große und Ganze lässt sich sicherlich mit dieser Aussage festhalten

It’s the perfect programming language for anyone who is learning to program all the way to writing systems. We want everyone to learn Swift as their primary language, and we want — when developers invest in Swift — to be able to use it everywhere from scripting to apps for mobile down to writing code in the cloud.

Apple ist davon überzeugt, dass man Swift zur perfekten Programmiersprache für Jederman machen kann, wenn man es als „Open Source“ laufen lässt. Dabei hat Apple auch den Unternehmensbereich im Fokus. Es heißt

As people become invested in Swift and train their enterprise developers in building the client-side mobile apps in Swift, the developers love it and want to take those skills and even share some of the model-level code from their applications and run it in the cloud — and they want to do it in Swift. They’re seeing the advantages of the language.

IBM has been a major source of that feedback for us, and they’ve been eager since they got started with Swift, saying “how can we take these applications we’re writing for enterprise all the way from the mobile platform into the cloud?”

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Auch Twitter bringt Login-Feature

Apple TV 4 Thumb

Einfaches Login in Dienste am Apple TV, Twitter möchte neben Facebook nicht ins Hintertreffen geraten.

Wenn es darum geht Entwicklern für ihre Apps und Dienste ein einfaches und vor Allem bequemes Login für ihre Nutzer anzubieten, lag Facebook bislang vorn. Nun möchte auch Twitter einen Authentifizierungsdienst anbieten und hat zu diesem Zweck die Plattform Digits ins Leben gerufen.
Hier wird, ähnlich wie beim Angebot von Facebook, eine Buchstaben-Zahlen-Kombination auf dem iPhone angezeigt, um sich am Apple TV bei einer App oder einem service anzumelden.
Sicherlich eine entspannte Sache, so lange die zugrundeliegenden Plattformen funktionieren. Fallen sie aus, klappt für hunderte von Millionen Nutzer verschiedenster Apps die Anmeldung nicht mehr.

The post Apple TV: Auch Twitter bringt Login-Feature appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Madrid Zu Fuß: Offline Stadtplan

Diese Anwendung bietet Ihnen einen Führer für Madrid, ganz nach Ihrem Belieben. Gehen Sie, wohin es Ihnen gefällt, lassen Sie sich vom Zufall leiten: Dank dieser Anwendung kennen Sie immer Ihren Standort und können Ihren Weg wiederfinden.-Finden Sie schnell die nächste Leihrad-Station.-Speichern Sie Ihren Standort, um später dorthin zurückzukehren.-Finden Sie ein Restaurant, eine Bar oder […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Festnetz, Internet, Telefonie: Massive Störung bei Telekom

Falls Ihr gerade mit Telekom Probleme bei Festnetz, Internet und Telefonie habt: Ihr seid nicht allein.

Gerade hat die Telekom offiziell verkündet, dass es im Bereich Telefonie, Internet und im Festnetz zu Störungen kommt. Man arbeite daran, die Probleme zu beheben. Offenbar fallen die Störungen deutschlandweit in einzelnen Regionen, aber nicht bei jedem Nutzer an.

Kurzum: Ihr braucht Geduld. So Ihr betroffen seid: Trinkt einen Kaffee, geht eine Runde um den Block oder macht ein kleines Nickerchen…

Telekom

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Swift als Open-Source verfügbar und neuer Auftritt für WebKit

Der Mac-Hersteller hat seine Programmiersprache «Swift» gestern Abend als Open Source veröffentlicht. Diesen Schritt kündigte Apple anlässlich der diesen Sommer stattgefundenen WWDC an, nun wurde er umgesetzt. Weiter erhielt die Browser-Engine «WebKit» einen neuen Internet-Auftritt.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skylanders SuperChargers: Tablet Starterkit noch vor Weihnachten

skylanders-superchargers-pattern2Wir hatten uns zwar bereits mit dem Adventure Skylanders SuperChargers befasst, damals war das zugehörige Starterkit mit Portal, Controller und Sammelfiguren jedoch noch nicht verfügbar. Mittlerweile ist das Paket erhältlich – Grund genug uns noch einmal der „Toys-to-Life“ Serie zu widmen und eine wichtige Frage zu klären. Die deutsche App Beschreibung des Universal Download ist […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„The Walking Dead: Michonne“ erscheint im Februar 2016 & neuer Trailer

Im Sommer hat Telltale Games mit The Walking Dead: Michonne ein neues Adventure für iOS angekündigt. Heute gibt es weitere Neuigkeiten…

Neben einem neuen Trailer, den wir euch unten eingebunden haben, hat Telltale Games auch einen Releasezeitraum für The Walking Dead: Michonne bekanntgegeben. Das Spiel soll im Februar 2016 für diverse Plattformen, darunter auch iOS, erscheinen. Ein genaues Datum ist leider noch nicht bekannt.

The Walking Dead: Michonne ist ein dreiteiliges Adventure basierend auf den Erlebnissen von Michonne, einer der Hauptrollen (gespielt von Samira Wiley) aus der TV-Erfolgsserie „The Walking Dead“. Das Spiel erzählt die Reise, die zwischen den Folgen 126 und 139 stattfand und im TV nicht erzählt wurde. Im Spiel erfahrt ihr, warum Michonne die Gruppe um Rick, Ezekiel und Co verlassen hat und warum sie letztendlich wieder zurückgekommen ist.

Natürlich werden wir euch The Walking Dead: Michonne zum Release im Februar genauer vorstellen. Bis dahin gibt dieser Trailer erste Einblicke in das neue mehrteilige Adventure von Telltale Games.

The Walking Dead: Michonne Teaser Trailer

Der Beitrag „The Walking Dead: Michonne“ erscheint im Februar 2016 & neuer Trailer erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"iPhone 6c" in Metall, mit A9-Chip und mehr

iPhone 5s

Apples neues 4-Zoll-Gerät soll angeblich an das iPhone 5s erinnern, aber flotter sein. Das berichtet ein üblicherweise gut informierter Analyst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Adresse

Hallo liebe Freunde,

die Umbauarbeiten schreiten voran und dem Umzug in die neuen Räume steht fast nichts mehr im Wege.
Der Boden ist drin, die Internetleitung steht und auch die Lampen sind schon fertig und funktionieren. Jetzt fehlt nur noch ein bisschen Farbe und wir können ziehen.

Unsere neue Adresse lautet :

47Design Werbeagentur
Alte Gladbacher Strasse 5
47805 Krefeld

Ein großes Dankeschön schonmal an die vielen Helfer!

IMG_2843 IMG_2817 IMG_2844

Der Beitrag Neue Adresse erschien zuerst auf 47Design Werbeagentur Krefeld.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 Top-Apps im Sonderangebot - für iPhone, iPad und Mac

Der Reigen an preisreduzierten Anwendungen für OS X und iOS hat sich im Vergleich zur Cyber-Monday-Woche etwas gelichtet. Doch schon steht die Vorweihnachtszeit im Haus und einige Entwickler gewähren auch weiterhin umfangreiche Rabatte . Von den Spieleklassikern Monument Valley für iOS und Nightmares from the Deep für OS X bis hin zu Produktiv-Apps wie TextExpander 3 und Graphic Design stehen d...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bowling Club 3D

Best Bowling Strike 3D ist ein klassisches Bowlingspiel für jeden, der Simulators gern spielt. Jetzt müssen Sie nicht ausgehen, um Ihr Lieblingsspiel zu spielen, machen Sie es in Ihrem Gerät an!SpielregelnDie Aufgabe ist, Nadeln am Ende der Gasse umzuwerfen. Verwenden Sie Pfeilknöpfe für die Kontrolle. Beobachten Sie Ihre Punkte und die Zahl von Schüssen oben […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verschenkt iTunes-Guthaben beim Kauf von Beats-Produkten

Apple hat in den USA und in Kanada eine neue Sonderaktion gestartet. Bis zum 28. Dezember erhalten dort Käufer von Beats-Produkten eine iTunes-Store-Guthabenkarte im Wert von 60 Dollar gratis.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur heute: 5 Euro geschenkt bei Kauf von iTunes-Karte

Nur heute bekommt Ihr beim Kauf einer iTunes-Karte im Wert von 25 Euro 5 Euro geschenkt.

Die Guthaben-Aktion bietet die Kette Drogerie Müller nur am heutigen Freitag an (danke, M.S. und Jeff). Wie immer könnt Ihr das Guthaben im iTunes Store, App Store oder Mac App Store ausgeben.

Bis morgen noch weitere Rabatte

Wer heute nicht mehr aus dem Haus kommt, kann auch hier in unsere Übersicht der iTunes-Karten-Rabatte schauen. Morgen gibt es noch zweimal Gelegenheit, vergünstigte iTunes-Karten zu kaufen. Das PayPal-Angebot gilt leider nicht mehr.

iTunes Karte 2015

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutschlandweit: Massive Telefonie-Ausfälle bei der Telekom

telekomUpdate 12:00 Uhr Kurz nach unserem Eintrag hat die Telekom den Ausfall jetzt offiziell bestätigt. Original-Eintrag von 11:48 Uhr Während sich die Telekom momentan noch darüber freut, dass Telekom Chef Höttges als „CEO des Jahres“ ausgezeichnet wurde, prasseln auf unser Postfach im Minutentakt neue Störhinweise ein. Momentan scheint das Netz der Telekom in mehreren deutschen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Vorstellung: CEWE Fotowelt für iOS und Android angeschaut

CEWE Fotowelt AppLogo

Weihnachtszeit, Fotozeit? Es gibt bestimmt nicht wenige unter uns, die gerade Richtung Winterzeit etwas mehr Bilder knipsen. CEWE bietet hier einen Fotobuchservice an und wir haben ihn uns angeschaut.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steam-Spiele auf Apple TV

Steam auf Apple TV

Mit einem Hack ist es möglich, Spiele von Steam unter tvOS zu streamen. Ob es später einen offiziellen Client geben wird, bleibt unklar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Book-Kartellstreit: Autoren und Buchhändler unterstützen Apples Berufung

E-Book-Kartellstreit: Autoren und Buchhändler unterstützen Apples Berufung

Beim Obersten Gerichtshof der USA will Apple erreichen, dass ein Monopolverfahren wegen iBooks-Preisabsprachen ausgesetzt wird. Stattdessen soll Amazon belangt werden. Das sehen auch andere Marktteilnehmer so.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung überweist Apple 548 Millionen Dollar wegen Patentverletzungen

Mehr als vier Jahre zogen sich die patenrechtlichen Auseinandersetzungen zwischen Apple und Samsung hin, die unzählige Gerichte in mehreren Ländern beschäftigten. Die Gerichte kamen zwar zum Entschluss, dass Samsung tatsächlich gegen Apple-Patente verstieß - die Höhe der Strafzahlungen zu ermitteln, bedeutete jedoch noch einmal rund zwei Jahre an Verhandlungen. Allerdings gaben Apple und Samsun...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HTTPS für je­der­mann: SSL-Zertifikat von „Let’s Encrypt“ auf Synology

httpsDie amerikanischen Bürgerrechtler der Electronic Frontier Foundation, eine Nichtregierungsorganisation, die sich für Grundrechte im Informationszeitalter einsetzt, hat den öffentlichen Beta-Betrieb ihres kostenloses Zertifikat-Angebotes „Let’s Encrypt“ aufgenommen. Header-Bild: Shutterstock „Let’s Encrypt“ soll zukünftig dafür sorgen, dass Webseitenbetreiber, Blogger und privaten Administratoren ihre Online-Auftritte SSL-verschlüsselt anbieten können, ohne für die dazu vorausgesetzten Zertifikate zahlen zu müssen. Die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit diesen Objektiven gelingen die schönsten Weihnachtsfotos

Der Advent hat begonnen und die Weihnachtsmärkte haben geöffnet. Die besinnliche Zeit ist jedoch nicht nur besinnlich, sondern neben Glühwein, Feuerzangenbowle, Plätzchen und Gebäck auch immer davon geprägt, dass Geschenke gekauft werden – entweder für die Familie und Freunde oder auch für einen selbst. Wir haben für euch einige Gadgets und Zubehör-Produkte zusammengestellt, die sowohl nützlich sind oder einfach nur toll aussehen. Im heutigen Teil stellen wir euch drei tolle Objektive für Nikon, Canon und Co. vor.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung schaut bei A10-Prozessor nun durch die Finger

samsung_logo610

Jetzt dürfte es langsam aber sicher amtlich sein: Samsung schaut bei der Produktion des neuen Apple-Chips (A10-Prozessor) komplett durch die Finger. Die Firma TSMC hat es geschafft, den gesamten Auftrag von Apple zu erhalten. Dies dürfte bedeuten, dass bei Samsung Millionen-Aufträge nicht mehr zustandekommen und das Chip-Geschäft einen wichtigen Auftraggeber verliert. Apple war nämlich einer der größten Auftraggeber von Samsung, was aber nicht bedeutet, dass ältere Chips nicht doch noch bei Samsung gefertigt werden.

Chip-Geschäft war schon immer stark
Bei Samsung hat man immer von dem Smartphone-Boom profitiert, da man die Chips für sehr viele Hersteller produziert hat. Nun wenden sich aber immer mehr Smartphone-Anbieter von Samsung ab, was dem Kerngeschäft sicherlich schadet. Ob sich Apple bewusst von Samsung abwendet, ist noch durchgesickert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: 3 neue Video-Clips mit Regisseur Jon Favreau

Drei Tage, drei Videos – das scheint bisher Apples Mantra im Dezember gewesen zu sein. In den letzten drei Tagen hat Apple drei Videos zum iPhone 6s veröffentlicht. Das erste Video möchte eigentlich die Leistungsfähigkeit des iPhone 6s vorstellen. Das gelingt dem Video jedoch nur begrenzt, weil es eigentlich die unzähligen Funktionen des iPhone 6s zeigt. Im letzten Video lobt Regisseur Jon Favreau die Aufnahme-Qualität des iPhone 6s.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stellt Programmiersprache Swift unter Open-Source-Lizenz

Auf der Entwicklerkonferenz WWDC 2015 in San Francisco kündigte Apple an, den Quellcode von Swift zu veröffentlichen und die Programmiersprache auch für Linux verfügbar zu machen. Beide Versprechen hat das kalifornische Unternehmen nun in die Tat umgesetzt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USA: Apple verschenkt beim Kauf von Beats-Produkten 60 Dollar Guthaben für iTunes & Apple Music

Am diesjährigen Black Friday gab es von Apple direkt keine Rabatte, wenige Wochen vor Weihnachten hat Apple nun aber doch noch eine Promotion gestartet. Kunden in den USA und Kanada erhalten beim Kauf von Beats-Kopfhörern oder -Lautsprechern iTunes-Guthaben in Höhe von 60 US-Dollar. Apple bewirbt das Guthaben speziell zur Bezahlung der Apple-Music-Mitgliedschaft, wie bei gewöhnlichem iTunes-Guthaben kann damit aber auch im iTunes Store, App Store, Mac App Store und iBooks Store eingekauft...

USA: Apple verschenkt beim Kauf von Beats-Produkten 60 Dollar Guthaben für iTunes & Apple Music
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Convertizo 3: Einheitenrechner im Taschenrechner-Format heute kostenlos

Wie viel Byte sind eigentlich 8 Bit? Wie viel US-Dollar bekomme ich für 100 Euro? Diese Fragen kann euch die aktuell kostenlose App Convertizo 3 beantworten.

convertizo 3

In der Vergangenheit haben wir schon auf die Einheitenrechner Amount und Vert aufmerksam gemacht. Heute gibt es das wirklich schön gestaltet Convertizo 3 (App Store-Link) erstmals kostenlos für iPhone und iPad. Der sonst 3,99 Euro teure Download ist 4,5 MB groß und liegt leider nur in englischer Sprache vor. Mit ein paar Grundkenntnissen sollte das aber kein Problem darstellen.

Convertizo 3 ist dabei aufgebaut wie ein Taschenrechner. Zuerst wählt ihr die entsprechende Kategorie aus, verfügbar sind Winkel, Flächeninhalt, Währung, Daten, Energie, Durchfluss, Länge, Power, Druck, Geschwindigkeit, Temperatur, Zeit, Volumen und Gewicht, und könnt dann Einheiten in die entsprechenden Angaben umrechnen lassen. Je nach gewählter Kategorie werden alle erdenklichen Einheiten angezeigt. Die Umrechnung erfolgt schon während des Tippens, auch negative Einheiten sind möglich. Mit einem schnellen Klick könnt ihr die Einheiten tauschen, auch könnt ihr direkt zur nächsten Einheit springen.

Convertizo 3: Einheiten umrechnen mit Stil

Des Weiteren bietet der aktuell kostenlose Einheitenumrechner immer den Zugriff auf die zuletzt umgerechnet Einheiten, um so schneller darauf zugreifen zu können. Convertizo 3 bietet weiterhin die Möglichkeit an, das Layout individuell anzupassen. Insgesamt stehen 10 Farben zur Färbung des Hintergrunds bereit. Der Umrechner unterstützt dabei Slide Over und Split Screen auf dem iPad, eine Anpassung an das iPad Pro steht noch aus.

Wer mit der englischen Sprache keine Probleme hat, kann sich Convertizo 3 herunterladen und es auf dem iPhone in einem Ordner ablegen und für den späteren Zugriff kostenlos sichern. Wer dann wieder mal Einheiten umrechnen muss, die genauen Werte und Formeln nicht im Kopf hat, kann mit Convertizo 3 schnell zum Ziel kommen. Es handelt sich um eine Vollversion ohne Werbebanner.

Der Artikel Convertizo 3: Einheitenrechner im Taschenrechner-Format heute kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Live Videos: Facebook startet neues Periscope Killerfeature

Um in Zukunft mit der Twitter App „Periscope“ mithalten zu können, hat Facebook nun ein eigenes Live Video Feature gestartet. Mit der neuen Funktion sollen sich Momente mit der Familie und Freunden teilen lassen. Facebook weist darauf hin, dass nur Personen des „öffentlichen Lebens, deren Facebook-Seite oder Profil verifiziert wurde“ die neue Funktion nutzen können.

Facebook Live Videos

Periscope ist für einige noch ein Insider, andere wiederum nutzen die Anwendung regelmäßig um die Außenwelt am Leben teilhaben zu lassen. Das spannende bei der Anwendung ist, dass man Live Videos aufnehmen kann und sich verschiedene Leute zuschalten können, die man gar nicht kennt. So haben einige Blogger die App bereits getestet und verzeichneten teilweise bis zu 1000 Zuschauer, die gleichzeitig einschalteten. Live Videos haben also nicht nur Potential schöne Momente für die Familie aufzuzeichnen und diese zu teilen, sondern können auch zur Berichterstattung eingesetzt werden. Oberhalb des Videos sieht man stets, wie viele Menschen gerade zuschauen. Unter dem Video ist zudem ein Chatbereich im Einsatz, hier können sich die Zuschauer auch aktiv beteiligen. Ein ziemlich interessantes Feature, das in Zukunft vermehrt auch bei Facebook ausgerollt wird.

Zunächst sollen die Live Videos amerikanische iPhones erobern, nach und nach werden diese auch hierzulande verfügbar sein. Parallel zu den Live Videos führt Facebook auch noch eine neue Fotofunktion ein. Dank der neuen Foto-Collagen können mehrere Bilder in einer animierten Foto-Präsentation zusammengefügt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Herbert Grönemeyer und Apple Music: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern

iTunes Apple Music

Spotify und co. bluten Künstler aus und lassen es am Respekt für die Künstler fehlen, so sprach Songwriter-Urgestein Herbert Grönemeyer noch vor einem Jahr in Hamburg. Heute bringt er neue Songs exklusiv bei Apple Music?

Herbert Grönemeyer gilt nicht als Freund von Streamingdiensten. Freilich, da ist er nicht der Einzige. Immer wieder haben teils bekannte Künstler Probleme sich mit dem neuen Geschäftsmodell zu arrangieren, das zugegeben Vieles im Musikbusiness verändert. – nicht immer zum Vorteil der Künstler.
Grönemeyer kritisierte das digitale Vertriebsmodell zum Teil scharf, etwa als Apple Songs der Kultband U2 für alle iTunes-Nutzer als (nicht bestellten) Gratisdownload freigab. Die damalige Aktion hatte tatsächlich auch bei iPhone-Kunden teils für Kopfschütteln gesorgt.

Nun stellt Grönemeyer all seine Songs und Alben exklusiv auf Apple Music.
Ob er seine Meinung über digitalen Musikvertrieb grundlegend geändert oder schlicht ein nicht abzulehnendes Angebot bekommen hat?

The post Herbert Grönemeyer und Apple Music: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yondr-Taschen im Testbetrieb: Sperrzonen für iPhone und Co.

zonenEs ist ein Geschenk für Konzertbesucher, Kleinkunstbühnen und Museen: Der Anbieter Yondr hat ein funktionierendes Konzept vorgelegt, wie sich Smartphones von Großveranstaltungen ausschließen lassen, ohne die Mitnahme des eigenen Gerätes schon vorab zu untersagen. Die Idee ist schnell beschrieben: Besucher entsprechender Veranstaltungen erhalten bereits am Einlass einen Yondr-Beutel. Diese stehen in drei Größen zur Verfügung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes und App Store: Bezahlung per Handyrechnung in weiterem Land

Gleiche Batterien

Nach Deutschland kann man nun auch in Russland über die Mobilfunkrechnung Apps, Musik und andere Inhalte bei Apple kaufen. Das sogenannte iTunes Carrier Billing macht's möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Englischunterricht

Willkommen in Englischunterricht, wo Sie Ihre Kenntnisse der englischen Sprache prüfen können! Hier beginnen Sie mit der 1. Klasse und setzen fort, Ihr Englisch auf das folgende Niveau zu bringen. Sie können keine Klasse überspringen oder in die folgende Klasse mit schlechten Noten überehen. Nur gute Noten, nur vollkommene Ergebnisse, führen zum Gewinn!Wenn Sie bereit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
SSD-Einbaurahmen für MacBooks

iGadget-Tipp: SSD-Einbaurahmen für MacBooks ab 10.09 € inkl. Versand (aus China)

Günstiger als mit diesen Hong-Kong-Caddies bekommt Ihr eine Festplatte nicht ins MacBook.

Evtl. muss man auf das Modell des MacBooks achten...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Photomizer 3 ist da: Fotos optimieren, reparieren, verändern – mit nur einem Mausklick!

Die Fotooptimierung Photomizer holt mit nur einem Mausklick das Beste aus den eigenen digitalen Bildern heraus. Die neue Version 3 optimiert Fotos nun bis zu 12x schneller als der Vorgänger. Sie unterstützt noch mehr Bildformate. Und sie arbeitet nun als 64-Bit-Software - auch unter Windows 10. Dank der neuen modularen Struktur schalten die Anwender genau die Funktionen frei, die sie benötigen. Die Basisversion wird verschenkt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„On the set“: Regisseur von Iron Man wirbt für iPhone 6S

Apple hat einen neuen kurzen Werbespot für das iPhone 6S und Siri veröffentlicht.

Der 15-Sekünder „On the set“ setzt mit Regisseur und Schauspieler Jon Favreau („Iron Man“) wieder auf ein bekanntes Gesicht.

Siri Werbung 04 06 2015

Der Clip zeigt Favreau am Set. Um zwei Stuntmen zu erklären, wie man durch die Luft fliegt, bedient sich Favreau der Inspiration von Siri und sucht nach Fotos von Eichhörnchen. Zuvor hatte Apple für Werbespots bereits Promis wie Jamie Foxx oder Chloe Sevigny verpflichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Action-Adventure Thief im Mac-App-Store erschienen

Ende November brachte Feral Interactive eine Mac-Version des Action-Adventures Thief auf den Markt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Weihnachts-Angebote-Woche Tag 4: Rabatt auf Apple Watch Dock, 512GB + 1TB SSD, ext. Akkus für iPhone, USB-Ladegeräte und mehr

Weiter geht es im Takt. Der heute Freitag bedeutet gleichzeitig Tag 4 der Amazon Weihnachts-Angebote-Woche 2015. Im Rahmen dieser stellt Amazon täglich zahlreiche Produkte in den Mittelpunkt und senkt diese massiv im Preis. Solltet ihr bis dato noch nicht das passende Schnäppchen gefunden haben, dann guckt heute bei den Blitzangeboten vorbei.

amazon041215

Amazon Weihnachts-Angebote-Woche Tag 4

Vom 01. Dezember bis einschließlich 08. Dezember schickt Amazon alle 15 Minuten neue Schnäppchen ins Rennen. Blitzangebote starten täglich ab 8 Uhr alle 15 Minuten, Angebote des Tages bereits um Mitternacht. Greift am Besten direkt zu, wenn ihr das passende Angebot für euch entdeckt habt, bevor der vorgesehen Vorat aufgebraucht ist. Solltet ihr Prime Kunde sein, so habt ihr 30 Minuten früher Zugriff auf die Deals.

08:30 Uhr

09:20 Uhr

09:30 Uhr

10:00 Uhr

10:30 Uhr

11:00 Uhr

11:30 Uhr

12:30 Uhr

14:30 Uhr

14:50 Uhr

16:30 Uhr

17:00 Uhr

18:00 Uhr

18:30 Uhr

19:50 Uhr

20:00 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Open Source Swift: Die richtige Entscheidung zur richtigen Zeit

Vögel

Das quelloffene Swift dürfte zur weiter zunehmenden Adaption der Programmiersprache führen. Denn Apples bislang eher proprietäre Strategie mag Entwickler davon abgehalten haben, sich mit Swift zu beschäftigen. Mehr Informationen und eine Einschätzung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos einfach bestellen: Mit der CEWE Fotowelt App

Schnell hat man Fotos auf dem Smartphone zur Hand oder greift zum Tablet. Dabei sind gedruckte Fotos nach wie vor eine wundervolle Möglichkeit, um etwas dauerhaftes zu schaffen, das sich in Alben wieder und wieder genießen lässt. In Spiel kommt hier die CEWE Fotowelt App, die das Verwenden zahlreicher CEWE Produkte erlaubt. Wer regelm� Read more ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Swift: IBM drängte zwecks Cloud Computing auf Open Source

Sicherlich gibt es für Apple viele Gründe, das neue Swift als Open Source fortzuführen. Zum einen kann Apple so die Flexibilität der Programmiersprache erhöhen und zum anderen auch das Interesse bei anderen IT-Unternehmen wecken. Wie aus einem Interview mit Apples Software-Chef Craig Federighi hervorgeht, war aber auch die Kooperation mit IBM eine treibende Kraft für die doch recht frühe Freiga...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CEWE FOTOWELT für iPhone & Android: Fotogeschenke gestalten, Fotoabzüge bestellen, Weihnachtskarten versenden!

Weihnachten steht vor der Tür. Die Gratis-App CEWE FOTOWELT lässt sich auf dem iPhone ebenso wie auf dem Android-Smartphone verwenden, um letzte Besorgungen für das Fest zu organisieren. Die eigenen Fotos bilden die Basis für individuelle Präsente, die sich aus der App heraus bestellen lassen. Auch die Weihnachtspostkarten, die an Geschäftsfreunde und an die Verwandten zu verschicken sind, sind im Nu erstellt und auf den Weg gebracht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watchever: Anime-Angebot soll Prime-Kunden locken

animeWie konkurriert man am besten mit Amazon Prime? Für weniger als 5 Euro im Monat bietet Amazon nicht nur den bevorzugten Zugriff auf Blitzangebote – bzw. aktuell auf die Weihnachts-Angebote-Woche – den kostenlosen Versand und seinen Online-Speicher für Fotos und Co. an, sondern liefert mit Prime Video einen Streaming-Service für Filme und Serien, der sich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IDC: Apple verkaufte 7,5 Millionen Computeruhren bis zum dritten Quartal

Präsentation Apple Watch

Laut der Marktforschungsfirma ist kein anderer Smartwatch-Anbieter erfolgreicher. Bei den Wearables insgesamt muss sich Apple allerdings Fitbit geschlagen geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Medien-Player „Infuse 4“ jetzt für das Apple TV verfügbar

Wie angekündigt, kann Infuse 4 für das Apple TV ab sofort installiert werden.

Infuse4-2

Erst vor wenigen Tagen haben wir uns die Frage gestellt, ob Infuse die ultimative Video-App für das Apple TV ist. Heute können wir die Applikation auf dem Apple TV installieren und alle Funktionen ausprobieren. Wer Infuse Pro für iPhone und iPad schon besitzt, kann die Apple TV-App kostenlos installieren, ansonsten fallen 9,99 Euro an.

Bereits auf dem iPhone oder iPad hat Infuse eine richtig gute Figur gemacht. Nicht nur, weil Videos in quasi allen Formaten ruckelfrei abgespielt werden können, sondern auch aufgrund des wirklich tollen Designs. Infuse muss sich selbst vor dem Branchen-Primus Plex nicht verstecken und bietet neben einer deutschen Lokalisierung unter anderem schicke Artworks zu den verfügbaren Filmen und TV-Serien.

Infuse 4 jetzt für das Apple TV

Ist die Applikation installiert, muss zuerst eine Quelle ausgewählt werden, von der ihr die Filme, Serien und Co. abrufen wollt. Unterstützt werden PC, Mac, NAS oder auch Applikation wie Plex, Kodi oder Servioo. Das Setup ist kinderleicht und binnen weniger Minuten erfolgt. Des Weiteren werden so gut wie alle gängigen Formate unterstützt: MOV, MP4, MKV, M4V, FLV, AVI und mehr, außerdem gibt es Support für Dolby (AC3) and DTS Audio.

Infuse4-5

Der Zugriff auf die abgelegten Dateien funktioniert richtig gut, auch die Einrichtung ist etwas einfacher als bei Plex. Natürlich werden Untertitel angezeigt und unterstützt, auch eine Anbdinung an trakt.tv ist vorhanden, um so die schon angesehenen Filme und Serien entsprechend markieren zu können. Das Abspielen von Videos mit 1080p funktioniert einwandfrei und ohne jegliche Ruckler.

Infuse 4 für das neue Apple TV steht ab sofort zum Download bereit und kann auch als Gratis-App installiert werden, die Pro-Funktionen können dann per In-App-Kauf freigeschaltet werden, optional lässt sich die Vollversion als Direktkauf laden. Infuse 4 ist in deutscher Sprache verfügbar und bekommt von uns eine klare Empfehlung ausgesprochen. Die Umsetzung für das Apple TV ist rundum als gelungen zu bezeichnen.

Infuse4-1

Der Artikel Medien-Player „Infuse 4“ jetzt für das Apple TV verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chromebooks holen sich bei der Beschaffung für US-Klassenzimmer die absolute Mehrheit

Chromebooks holen sich bei der Beschaffung für US-Klassenzimmer die absolute Mehrheit

Erstmals betrug der Anteil der Chromebooks an Computern, die für US-amerikanische Schulen beschafft wurden, im dritten Quartal mehr als 50 Prozent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Siri zeigt Gleithörnchen

gleitApples vorweihnachtliche iPhone-Werbekampagne sorgt heute für den fünften Video-Werbespot im Laufe der aktuellen Woche. Nach Weihnachtsvideo, dem erklärenden Apple Pay-Spot und den beiden iPhone 6s-Clips „Hey Siri“ und „Ridiculously Powerful“ – hier in den News – hat Apple in der Nacht zum Freitag den neuen Spot „On the Set“ veröffentlicht. Der nur 15 Sekunden kurze […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rhythm Cat – Learn To Read Music

Eine großartige App, die Ihnen zeigt, wie man die am häufigsten benutzten Rhythmen liest. – 60 unterhaltsame Level, die zunehmend schwieriger werden. – Ein spielerischer Weg für Anfänger, über die anspruchsvollsten und oft entmutigenden Einführungen ins Noten lesen hinauszukommen.– Diese App wurde in Zusammenarbeit mit professionellen Musikern und Pädagogen entwickelt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FlipChamps: rasanter Arcade-Battler hat uns unterhalten

FlipChamps (AppStore) gehört zu den Neuerscheinungen dieser Woche. Der werbefinanzierte Gratis-Download (Universal-App) ist ein unterhaltsamer, rasanter Arcade-Battler.

Im Duell gegen einen KI-Gegner steuert ihr einen kleinen Alien durch eine Arena, die aus vier gegenüberliegenden Plattformen besteht. Zwischen diesen könnt ihr euch im Rechteck und X-Form hin und her bewegen, indem ihr einfach die neue Plattform antippt. Schon springt euer Alien dorthin.
FlipChamps iOS Spiel
Auf dem Wegen zwischen den Plattformen erscheinen gelegentlich Energie-Orbs, die ihr im Wettkampf mit dem Gegner möglichst schnell und zahlreich einsammeln solltet. Denn mit ihnen ladet ihr eure Waffe auf. Ist sie voll, könnt ihr per Tap auf einen Button eure Waffe abfeuern und so den Gegner eliminieren. Im normalen Modus reicht dies für den Sieg, im Survival-Modus nimmt es dem Kontrahenten zumindest Lebensenergie.

Vor jeder Runde habt ihr die Wahl zwischen 4 verschiedenen Aliens, die alle unterschiedliche Waffen haben. Der eine schießt mit einem Laser, platziert Minen usw. Die Wahl der Waffe beeinflusst in gewisser Weise auch das Vorgehen, genauso wie die Waffe des Gegenüber. Witziges und kurzweiliges, sehr rasantes Arcade-Duell im Retro-Look. Es fehlt nur ein Mehrspieler-Modus…

Der Beitrag FlipChamps: rasanter Arcade-Battler hat uns unterhalten erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht weiteren "Hey Siri"-Werbespot mit US-Regisseur Jon Favreau

Nachdem Apple erst vor wenigen Tagen neue Werbespots für das iPhone 6s und iPhone 6s Plus auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht hat, folgt nun bereits erneut eine Werbung zur Hey-Siri-Funktion. Mit dabei ist wieder US-Regisseur und Schauspieler Jon Favreau, der hierzulande wohl vor allem aus den "Iron Man"-Filmen bekannt sein dürfte. In dem 15-sekündigen Clip ist Favreau am Set zu sehen und recherchiert mit Siri nach Flughörnchen.

In seiner aktuellen Werbekampagne setzt Apple sehr stark...

Apple veröffentlicht weiteren "Hey Siri"-Werbespot mit US-Regisseur Jon Favreau
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-kompatibel: Adata stellt SD-Kartenleser vor

Wer noch auf der Suche nach einem praktischen SD-Kartenleser ist, der sich mit Appels Lightning-Anschluss versteht, dem können wir den Blick auf das neue Adata Produkt empfehlen. Der neue Kartenleser ist auch MicroSD-Karten kompatibel und kann diese ohne zusätzlichen Adapter lesen und auch beschreiben.

kartenleser

Apple selbst bietet ebenfalls einen Kartenleser an. Dieser kommt jedoch mit der Einschränkung daher, dass MicroSD-Karten nur mit einem zusätzlichen Adapter gelesen werden können. Mit der Hilfe einer App gelingt mit dem neuen Adata-Kartenlesegerät nicht nur das Lesen der auf der Karte verfügbaren Daten, sondern auch das Beschreiben mit neuem Datenmaterial. Es handelt sich bei dem Gerät also um eine echte Alternative zu dem Apple Produkt.

Der Vorteil des Kartenlesers liegt auf der Hand. Geht beispielsweise der interne iPhone-Speicher zur Neige und müssen Daten ausgelagert werden, bietet es sich an diese bequem auf eine SD-Karte zu schieben. Über die App können auch auf der Karte gespeicherte Fotos und Videos abgespielt werden. Der Lightning Card Reader von Adata kostet 65 Euro und ist in der Lage Karten mit einer Kapazität von bis zu 256 GB zu lesen. Unterstüzt werden SDHC-, SDXC sowie MicroSDHC- und MicroSDXC-Karten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook startet Foto-Collagen und Live-Videosharing

Einige US-User von Facebook können jetzt Foto-Collagen erstellen und Videos live teilen.

Facebook präsentiert wieder einmal neue Funktionen: Ab sofort kann in den USA eine ausgewählte Zahl von Usern in der iOS-App Foto-Collagen erstellen und Live-Videosharing nutzen. Für beide Funktionen wurden neuen Optionen zum Erstellen und Posten entworfen, wie Facebook erklärt.

facebook_photocollage_1

Foto-Collagen können in einem speziellen Interface per Drag-and-Drop entworfen, mit einem Titel versehen und als Mosaik-Sammlung von Fotos anschließend mit Freunden geteilt werden.

Live-Videosharing mit nur zwei Taps

Für Live-Videosharing wählt Ihr neben einem Titel in der Posting-Ansicht aus, ob Ihr von (bestimmten) Freunden oder vielleicht der ganzen Welt gesehen wollt. Danach sehen andere User eine Wiedergabe-Ansicht in ihrer Timeline und können sich beliebig in den Stream einklinken.

facebook_photocollage_2

Parallel dazu wird bei ausgewählten Usern auch eine gänzlich neue Sharing-Ansicht getestet. Diese besteht aus weißen Feldern mit farbigen Icons, die von oben herunterfahren. All diese Features sollen nach einer öffentlichen Testphase in den USA bald auch in Europa an den Start gehen. Wenn es soweit ist, melden wir uns.

Facebook Facebook
(119)
Gratis (universal, 99 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nachgetragen: Swift, Apples neues Open Source-Projekt

progGestattet uns einen kurzen Nachtrag zum bereits gestern besprochenen Wechsel der Apple-eigenen Programmiersprache Swift in das Lager der quelloffenen Code-Angebote. Der bereits zur Swift-Einführung 2014 angekündigte Schritt, dürfte die Popularität der ohnehin schon „am schnellsten wachsende Programmiersprache der Geschichte“ weiter anfeuern und erlaubt nun auch der Entwickler-Community einen Blick unter die Haube des Objective-C-Nachfolgers zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Thirdwavewichteln

Ich glaube war 2014 als ich zum ersten Mal von Thirdwavewichteln hörte, (danke @m_heusinger) und sofort begeistert. Es ging letztendlich um Kaffee. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4-Zoll-iPhone immer wahrscheinlicher ein überarbeitetes iPhone 5S

iphone-5s-review-11-575x335

Das iPhone 5S ist und bleibt ein beliebtes Modell, das auch nach wie vor den Kunden sehr gerne gekauft wird. Dies weiß auch Apple und man hört immer mehr Gerüchte darüber, wonach Apple daran arbeitet, das iPhone 5S zu überholen. Laut neuesten Informationen soll das iPhone 5S einen NFC-Chip für Apple Pay erhalten und einen neuen A9-Chip, der das Gerät etwas flotter machen soll. Ansonsten wird Apple beim neuen iPhone 5S im Innenleben nicht viel verändern. Die Kamera soll beispielsweise beibehalten werden.

Vom Design her vermutet Ming-Chi Kuo, dem bekannten Apple-Analysten von den die Informationen stammen, dass das Geräte über das gewölbte Deckglas verfügen wird, das wir bereits vom iPhone 6 bzw. 6S kennen. Die Ansicht, dass es außerdem über ein Metallgehäuse verfügen soll, welches auch in verschieden Farben erhältlich sein könnte, unterstützt auch der Analyst.

Veröffentlicht werden soll das überarbeitete iPhone 5S, welches eventuell dann iPhone 6C heißen wird, im ersten Quartal 2016.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bitkom und Verwertungsgesellschaften einigen sich auf Urheberabgaben für Smartphones und Tablets

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) und die Verwertungsgesellschaften haben sich auf die Höhe der Urheberrechtsabgaben für Smartphones und Tablets geeinigt. Hersteller und Importeure müssen in Deutschland künftig 6,25 Euro pro Smartphone und 8,75 Euro pro Tablet an Abgaben bezahlen. Lange Zeit drohte ein Rechtsstreit, weil keine Einigung erzielt wurde. Die Verwertungsgesellschaften forderten ursprünglich deutlich höhere Abgaben von...

Bitkom und Verwertungsgesellschaften einigen sich auf Urheberabgaben für Smartphones und Tablets
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt mit iCloud-Abgleich: Oceanhorn & The Executive

Gleich zwei empfehlenswerte Applikation warten mit neuen Funktionen auf. Wir haben alle Neuigkeiten für euch.

Das 8,99 Euro teure Premium-Abenteuer Oceanhorn (App Store-Link) hat per Update auf Version 2.7 viele Verbesserungen erhalten. Wer zuvor nur auf iPhone und iPad gespielt hat, da er auf dem Apple TV hätte von vorne beginnen müssen, kann sich jetzt zurücklehnen und den Speicherstand per iCloud abgleichen. So könnt ihr plattformübergreifend spielen, ohne den eigenen Fortschritt zu verlieren.

Des Weiteren wurde Oceanhorn für das iPad Pro optimiert und macht auch auf dem XXL-Tablet einen guten Eindruck. Das Grafik-Update passt Objekte auf der Weltkarte an und bringt verbesserte Texturen mit. Außerdem haben die Entwickler die Sound-Engine überarbeitet und etwas besser gemacht. Fehlerbehebungen sind obligatorisch.

Was Oceanhorn alles zu bieten hat? Klickt euch einfach in unseren Testbericht. Dort findet ihr alle nützlichen und wichtigen Informationen zu dem 244 MB großen Spiel. Oceanhorn ist definitiv eines der besten und schönsten Abenteuer für iPhone, iPad und Apple TV.

The Executive: iCloud-Sync & neue Gratis-App

Als kleine Randbemerkung: The Executive ist jetzt auch als Android-Version verfügbar. Doch auch für die iOS-Version (App Store-Link) gibt es Neuigkeiten. The Executive verfügt nun ebenfalls über den Abgleich des Fortschritts via iCloud, so dass man geräteübergreifend spielen kann. Des Weiteren wurden die Grafiken auf dem iPhone 6 und neuer verbessert, außerdem wurde die Sprachen-Unterstützung überarbeitet.

Ebenfalls neu ist eine Gratis-Version von The Executive (App Store-Link). Wer nicht sofort 4,99 Euro für die Vollversion bezahlen, sondern erst einen Blick in das Spiel werfen möchte, kann die ersten 10 Level in der 145 MB großen Free-Version ausprobieren. Die Vollversion ist 395 MB groß, verzichtet auf In-App-Käufe und kann als Action-Kampfspiel beschrieben werden. Auch hier verweisen wir auf unseren ausführlichen Bericht.

Der Artikel Jetzt mit iCloud-Abgleich: Oceanhorn & The Executive erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats Music: Nutzer können bis 19.1.2016 Wiedergabelisten nach Apple Music exportieren

Apple hat in einer E-Mail an Abonnenten des mittlerweile geschlossenen Musik-Streaming-Dienstes Beats Music angekündigt, dass ehemalige Beats Music-Nutzer noch bis zum 19. Januar 2016 Zeit haben, ihre Daten zu Apple Music zu exportieren. Voraussetzung ist ein Account bei Apple Music, der in den ersten drei Monaten kostenlos ist. Apple Music konnte in den ersten vier Monaten nach seinem Start rund 6,5 Millionen zahlende Kunden gewinnen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eine Stunde Programmieren kann das Leben verändern.

Die Leute hinter und der jährlichen Aktion „“ sind davon überzeugt, dass Kinder bessere Perspektiven im Leben haben, wenn sie lernen Codes zu schreiben, bzw. Software verstehen.

Vom 7. bis 13. Dezember findet die Informatikwoche „Computer Science Education Week“ statt. unterstützt Code.org mit Workshops und weiteren Events für Kinder ab sechs Jahren in den Apple Stores. So kann man beispielsweise auch in den Schweizer Apple Stores am 10. Dezember an den „Hour of Code“ Workshops teilnehmen. Die Kinder bekommen eine kostenlose einstündige Einführung ins Programmieren. Anmelden kann man sich auf der folgenden Seite: http://www.apple.com/chde/retail/code/

http://www.apple.com/chde/retail/code/

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CEWE Fotowelt: Ganz einfach vom iPhone oder iPad bestellen

Mit der CEWE Fotowelt-App (App-Store-Link) können Foto-Abzüge und Alben einfach bestellt werden.

Im Bereich Foto-Druck, egal ob es um einzelne Abzüge, Fotobücher, Poster oder anderes geht, bietet CEWE umfassende Dienstleistungen. Mit der CEWE Fotowelt-App lassen sich auch ganz einfach vom Smartphone oder Tablet Bestellungen konfigurieren und aufgeben.

cewefotowelt_1

Dazu wählt man in der CEWE Fotowelt-App das gewünschte Produkt aus und folgt den anschließenden Gestaltungs- und Bestellvorgängen der einzelnen Produkte. So lassen sich neben einzelnen Abzügen von Fotos aus der iOS-Fotobibliothek auch Poster, Fotobücher oder auch Smartphone und Tablet-Cases mit Fotos ausstatten. Dabei werden die Positionen der verwendeten Bilder nach eigenem Wunsch frei bestimmt.

cewefotowelt_2

So können mit der App schnell individuelle Print-Produkte gestaltet und bestellt werden. Vor allem das CEWE Fotobuch – 2015 ausgezeichnet von der Stiftung Warentest – ist als Erinnerungsalbum voller Fotos momentan eine wunderbare Geschenkidee zu Weihnachten.

Neben Fotos auch Postkarten und Videos verschicken

Außer diesen diversen Foto-Angeboten ist es auch möglich, mit der App frankierte Postkarten mit eigenen Fotomotiven zu versenden. Ganz neu ist auch eine Funktion zum Verschicken von aufgenommen iOS-Videos. Die in deutscher Sprache lokalisierte App CEWE Fotowelt ist zum Erstellen und Bestellen aller Produkte kostenlos und kann im App Store geladen werden.

Hinweis: Bei Anzeigen ist der Kommentarbereich geschlossen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„On the Set“: Neuer iPhone 6S Clip bewirbt „Hey Siri“

Erst Vorgestern haben wir euch auf zwei neue iPhone 6S Werbespots aufmerksam gemacht. Mit „Ridiculously Powerful“ und „Hey Siri“ bewirbt Apple zum einen die Leistungsfähigkeit der neuen iPhone Generation sowie die „Hey Siri“-Funktion. Kurz vor dem Wochenende legt der Hersteller noch einmal nach.

iphone6s_clip_squirrel

„On the Set“

Mit „On the Set“ stellt Apple erneut die neue Funktion „Hey Siri“ in den Mittelpunkt. Das Featues kann mit dem iPhone 6S genutzt werden, ohne dass das Gerät mit dem Stromnetz verbunden sein muss. Ihr aktiviert Siri mit dem Hotword „Hey Siri“ und könnt anschließend mit dem digitalen Sprachassistenten interagieren.

In dem jüngsten Clip holt sich Apple erneut Hilfe von einem „Promi“. In dem 15 Sekunden Clip ist Regisseur, Schauspieler und Drehbuchautor Jon Favreau (u.a. Iron Man, Cowboys & Aliens, All Inclusive und King of Queens) zu sehen. Favreau nutzt „Hey Siri“ beim Flimdreh um herauszufinden, wie fliegende Eichhörnchen aussehen.

Hier der Clip

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wiedergabelisten von Beats Music werden am 20. Januar gelöscht

Vor vier Tagen ist mit Beats Music der Vorgänger von Apple Music vom Netz gegangen. Abonnenten des von Apple übernommenen Beats-Dienstes haben einer E-Mail-Mitteilung zufolge noch bis zum 19. Januar die Gelegenheit, ihre Wiedergabelisten und favorisierten Songs zu einem Apple-Music-Konto zu übertragen . Danach werden alle Daten von Beats Music gelöscht und sind verloren. Apple nutzt in der E-Ma...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook gegen Periscope: Die „Live Videos“ sind da

liveDas soziale Netzwerk Facebook will sich die Butter nicht vom Brot nehmen lassen und führt mit Live Videos jetzt ein Feature ein, für dass die Konkurrenz von Twitter bereits eine eigene Applikation, Periscope, gelauncht hat. Mit den neuen Live Videos sollen sich „Momente“ mit der Familie und mit Freunden teilen lassen – Verweise auf Demo-Berichterstattungen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Salt & Pepper 2: sonst 1,99€ teure Premium-Version für lau laden

Appdore verschenkt am heutigen Tag sein noch recht neues Physik-Puzzle Salt & Pepper 2: A Physics Game (AppStore).

Die sonst 1,99€ teure Universal-App ist der Nachfolger des erfolgreichen Salt & Pepper: A Physics Game (AppStore) und die Premium-Version des werbefinanzierten Gratis-Downloads Salt & Pepper 2: Free – A Surreal Salty Physics Game (AppStore). Diesen hatten wir euch zum Release Mitte Oktober vorgestellt, die kostenpflichtige Version ist erst rund einen Monat später im AppStore erschienen.
Salt & Pepper 2 iOSSalt & Pepper 2 iPhone iPad
Wie im erfolgreichen Vorgänger müsst ihr auch in Salt & Pepper 2 (AppStore) wieder Salz und Pfeffer sortieren. Beide fallen als kleine Körner aus ihren Streuern und müssen am Ende eines Level in vorgegebener Menge in farblich gekennzeichneten Schalen landen. Doch das ist gar nicht so einfach, denn verschiedenste Hindernisse und Distanzen müssen dafür überwunden werden. Damit Salz und Pfeffer trotzdem ihren Weg finden, könnt ihr mit dem Finger Linien aufs Display Linien zeichnen, die die Körner in ihrem Fall umlenken und so hoffentlich auf den richtigen Weg bringen.

Weitere Informationen zum Spiel gibt es in diesem Artikel, in dem wir euch Salt & Pepper 2: Free – A Surreal Salty Physics Game (AppStore), die werbefinanzierte Gratis-Version des Spieles, vorgestellt haben. Herunterladen solltet ihr aktuell aber die Premium-Version Salt & Pepper 2: A Physics Game (AppStore). Denn nur hier seht ihr keine Werbeeinblendungen und könnt aktuell 1,99€ sparen.

Der Beitrag Salt & Pepper 2: sonst 1,99€ teure Premium-Version für lau laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rayman Adventures

Begib dich auf die unglaublichen Abenteuer durch legendäre Welten und rette die Incrediballs!Der Zauberwald ist in Gefahr. Die alten Eier, die den heiligen Baum versorgen, wurden gestohlen und über die ganze Welt verteilt. Von den von Geistern heimgesuchten mittelalterlichen Schlössern bis zu den mythischen Welten des Olymp müssen sich Rayman, unser furchtloser Abenteurer, und Barbara, seine […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachts-Tipp: individuelle Foto-Geschenke mit „CEWE Fotowelt“

Weihnachten steht in nicht einmal mehr 3 Wochen vor der Tür. Jedes Jahr stellen sich Millionen Jahr für Jahr immer die gleiche Frage: was schenke ich bloß meinen Lieben, Freunden und Bekannten?

Individuelle und selbst erstellte Geschenke kommen traditionell besonders gut an, statt irgendeinen kommerziellen Kram zu kaufen. Doch Basteln und Co brauchen nicht nur Zeit und Geduld, sondern auch Talent – oft hapert es an beidem…

Statt zu Schere, Stricknadel oder Kochtopf zu greifen, wäre vielleicht ein individuell gestaltetes Fotobuch oder ein Kalender mit eigenen Fotos die richtige Idee und kann für viel Freude bei Oma, Opa, Eltern und Freunden unterm Weihnachtbaum sorgen. Diese könnt ihr z.B. ganz einfach online oder auch mit der passenden App erstellen, z.B. „CEWE FOTOWELT“ (AppStore). Die Universal-App kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden und ist komplett deutschsprachig lokalisiert.
CEWE FOTOWELT iOS Spiel
Über 100 Fotoprodukte könnt ihr in der App individuell gestalten und zusammenstellen, darunter Fotobücher, Kalender, Smartphone & Tablet Cases und vieles mehr. Die Bedienung ist einfach und intuitiv, einfach das Produkt aussuchen, Foto(s) auswählen und zusammenfügen – fertig ist das individuelle Geschenk. Auch Abzüge eurer Fotos könnt ihr online bestellen.
CEWE FOTOWELT iOS Spiel
Habt ihr euer Produkt fertig, bekommt ihr es schnell und einfach per Post nach Hause geliefert, könnt es auf Wunsch aber auch in einer Filiale der zahlreichen Handelspartner (u.a. dm, Müller, Edeka, Real, Saturn und Kaufland) abholen. Übrigens: Das CEWE Fotobuch von „CEWE FOTOWELT“ (AppStore) ist Testsieger 2015 bei Stiftung Warentest. Böse Überraschungen in Sachen Lieferservice oder Qualität dürften damit ausgeschlossen sein.

[App-Promotion]

Der Beitrag Weihnachts-Tipp: individuelle Foto-Geschenke mit „CEWE Fotowelt“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kehrtwende: Vodafone will nun doch nicht drosseln

Die große Medien-Aufmerksamkeit trägt Früchte. Nachdem wir am Mittwoch noch über den bevorstehenden Einsatz der Datendrossel bei Vodafone Kabel Deutschland berichten mussten, scheint das Unternehmen nun einzulenken und auf die webweite Kritik und die massiven Proteste der voraussichtlich betroffenen Nutzer einzugehen. Während Vodafone erst Anfang der Woche offiziell mitteilte, die Übertragungsgeschwindigkeiten der eigenen Kunden zukünftig […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur heute: Reduzierte iTunes-Karten bei Drogerie Müller

Und auch heute könnt ihr wieder bei iTunes-Guthaben sparen. Die Drogeriekette Müller hat ein entsprechendes Angebot parat.

iTunes Mueller

Dieses Mal die guten Nachrichten zuerst: Drogerie Müller hat das Adventskalender-Angebot über den deutschlandweiten Newsletter versendet. Darin heißt es: “ Gültig in allen Müller Filialen mit Multi-Media Abteilung in Deutschland.“ Ob das Angebot auch in Filialen ohne Multimedia-Abteilung gilt, können wir nicht mit absoluter Sicherheit sagen.

Wie viel genau ihr sparen könnt, verrät der Newsletter allerdings nicht, denn Müller macht hier ungenaue Angaben. Sicher ist nur, dass es sich um die iTunes-Karte im Wert von 25 Euro dreht. Im Titel heißt es, dass man eine iTunes-Karte kauft und 20 Prozent spart, dementsprechend würde man nur 20 Euro zahlen. Darunter ist auf dem Bild allerdings ein „+ 5 Euro“ vermerkt, was darauf schließen lässt, dass man neben der iTunes-Karte einen zusätzlichen iTunes-Gutschein über 5 Euro erhält. Das würde dann allerdings nur einem Rabatt von 16,6 Prozent entsprechen.

Falls ihr heute – das Angebot gilt nämlich nur am 4. Dezember – einen Abstecher zu Müller macht, würden wir uns über eine kleine Info in den Kommentaren freuen: Bekommt man 5 Euro Nachlass oder 5 Euro Bonus?

Der Artikel Nur heute: Reduzierte iTunes-Karten bei Drogerie Müller erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Iron-Man-Regisseur ist das neueste Werbegesicht für das iPhone 6s

Die Werbekampagne für die aktuelle Generation besteht aus zwei Komponenten: einerseits längere, etwa einminütige Spots, die sich auf ein spezielles Feature des iPhone 6s konzentrieren und unter dem Slogan „Not much has changed, except…“ laufen. Andererseits 15-sekündige Kurzclips, die auf ein prominentes Werbegesicht und eine meist humorvolle Sequenz setzen . Zu Letzterem gesellte sich über Nac...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intelligent kombiniert: Schrittzähler++ integriert und berücksichtigt Apple Watch

schrittDavid Smith, Entwickler der kostenlosen iOS-Applikation Schrittzähler++ hat eine große Aktualisierung für seinen Bewegungs-Tracker veröffentlicht, der vor allem die Nutzer der Apple Watch freuen dürfte. Das Update bringt nicht nur eine Zifferblatt-Komplikation mit, die die Anzeige der zrückgelegten Schritte direkt auf dem Homescreen der Armbanduhr ablegt, darüber hinaus versucht Schrittzähler++ die von euren Apple-Geräten aufgezeichneten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Executive: neue Gratis-Version zum Ausprobieren & Update für die Vollversion

Interessante Neuigkeiten gibt es vom talentierten Indie-Entwickler Riverman Media. Denn gestern ist nicht nur ein umfangreiches Update für The Executive (AppStore) erschienen, sondern auch eine Gratis-Version The Executive Free (AppStore).

Fangen wir mit dem Update an. Dieses bringt das 4,99€ teure Actionspiel auf Version 1.1.0 und erweitert das Spiel um einige Features und Verbesserungen. Größte Neuerung ist die Unterstützung von iCloud, so dass ihr nun Spielstände zwischen mehreren Geräten transferieren und synchronisieren könnt. Außerdem gibt es verbesserte Grafik auf iPhone 6/6s sowie 6/6s Plus, obwohl die Größe der App reduziert wurde. Außerdem wurde die Sprach-Unterstützung optimiert, wovon auch wir hierzulande dank der deutschen Lokalisierung profitieren.
The Executive iOS Spiel
Und jetzt die neue Gratis-Version. The Executive Free (AppStore) gibt es seit gestern im AppStore und ihr könnt die rund 150 Megabyte große Universal-App für lau laden. Darin enthalten sind die ersten 10 Level der Premium-Version, anhand derer ihr das Spiel ausprobieren und euch dann für oder gegen den Kauf der 4,99€ teuren Vollversion mit seinen 120 Level entscheiden.
The Executive iOS Spiel
Oder ihr schaut einfach bei unserer Spiele-Vorstellung vorbei, in der wir das gelungene Action-Prügelspiel gelobt und den Download empfohlen haben. Im Spiel steuert ihr einen Firmenchef im feinen Anzug, der sein Unternehmen und die ganze Stadt vor Werwölfen und anderen Monstern verteidigen muss. Durch gute Offensive und Defensive sowie schnelle Reaktionen in den rasanten Platformer-Passagen bietet das Spiel actionreiches und spaßiges Gameplay. Uns hat’s gefallen und im AppStore gibt es auch sehr gute 4,5 Sterne.

Der Beitrag The Executive: neue Gratis-Version zum Ausprobieren & Update für die Vollversion erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: AirDrop zwischen iOS und Mac optimal nutzen

In diesem i-mal-1 erklären wir die Funktionsweise von AirDrop zwischen iOS und Mac.

Mit AirDrop könnt Ihr Dateien schnell von iOS-Geräten auf Macs oder umgekehrt verschieben. Dazu müsst Ihr zunächst auf beiden Geräten AirDrop aktivieren. Geht dazu auf dem Mac im Finder-Menü auf Gehe zu > AirDrop. Ist AirDrop noch nicht aktiviert, klickt Ihr im folgenden Fenster auf „AirDrop aktivieren“.

airdrop_maciPhone_1

Auf dem iOS-Gerät öffnet Ihr zur Aktivierung mit einem Wisch vom unteren Rand nach oben das Control Center und tippt auf das WLAN und das Bluetooth-Symbol. Anschließend tippt Ihr auf „AirDrop“ und dann auf „Jeden“.  Sollte bei einem der Geräte kein AirDrop im Finder bzw. im Control Center auftauchen, könnt Ihr mit dem Gerät kein AirDrop durchführen.

AirDrop vom Mac auf iOS

Um nun Dateien vom Mac auf iOS zu verschieben, klickt in der Finder-Seitenleiste auf AirDrop und folgt diesen Schritten:

-> Ist AirDrop auf dem iDevice aktiviert, taucht es im Fenster als Gerät auf.
-> Öffnet ein neues Finder-Fenster und sucht die zu verschiebende Datei (z.B. ein Foto)
-> Klickt und haltet sie mit dem Cursor und verschiebt sie in das AirDrop-Fenster
-> Lasst sie über dem iDevice-Symbol los
-> Ein blauer Kreis um das Symbol signalisiert den Sende-Fortschritt
-> Auf dem iDevice bekommt Ihr eine Eingangsbestätigung und könnt die gesendete Datei oder auch zum Beispiele mehrere Bilder (jeweils einen blauen Haken setzen) sichern

airdrop_sharing_1

AirDrop von iOS zum Mac (Fotos und Videos)

Fotos und Videos könnt Ihr auch von iOS zum Mac senden. Geht dafür folgendermaßen vor:

-> Öffnet die „Fotos“-App auf dem iOS-Gerät
-> Tippt oben rechts auf „Auswählen“
-> Wählt dann ein oder mehrere Fotos und/oder Videos durch Antippen aus
-> Tippt dann auf das Sharing-Symbol unten links
-> Tippt dann auf den AirDrop-Kreis im Popup-Menü
-> Hier müsst Ihr schnell sein: Auf dem Mac mit aktiviertem AirDrop erscheint oben rechts im Bildschirm eine Eingangs-Bestätigung der Sende-Anfrage. Diese müsst Ihr anklicken. Dann wird die Datei vom iDevice im Download-Ordner des Mac gesichert. Oder je nachdem was Ihr gewählt habt, geöffnet, so dass Ihr sie exportieren könnt.

Solltet Ihr Probleme mit dem Verbinden von AirDrop haben, versucht es mit einem Neustart der Geräte mit deaktiviertem AirDrop, aber aktiviertem WLAN und Bluetooth. Bei den meisten Problemen hilft dieser Vorgang.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: 3,9 Millionen Verkäufe im letzten Quartal?

Nur Fitbit soll mit seinen Fitnesstrackern Apple im vergangenen Quartal den Rang abgelaufen haben – und dabei spielt der Fitness-Spezialist in einer ganz anderen Liga.

Einer von IDC durchgeführten Hochrechnung zufolge, soll Apple im dritten Quartal 2015, das mit dem September endete, insgesamt 3,9 Millionen Apple Watches verkauft haben. Das entspricht einem Marktanteil von knapp 19 Prozent. Fitbit kann mit geschätzten 4,7 Millionen Verkäufen allerdings einen noch höheren Anteil einfahren. Der Hersteller verkauft seine Geräte zu einem Preis von 100 bis 250 Euro und konnte dabei im Vergleich zum letzten Jahr ein Plus von 100 Prozent aufzeigen.

Auf Platz 3 hinter den beiden Unternehmen liegt Xiaomi, die mit einem supergünstigen Tracker auf sich aufmerksam machten.

Branche im Aufschwung.

Der gesamte Markt rund um Wearables boomte im letzten Jahr, wie kein zweiter. IDC errechnete im Jahresvergleich einen Zuwachs der Verkäufe von satten 198 Prozent. Noch 2014 wurden in diesem Quartal 7,1 Millionen Geräte abgesetzt, in Q3 2015 zählte man 21 Millionen Stück.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Erfolgsspiel "Monument Valley" erstmals kostenlos

Das beliebte und zugleich wahnsinnig hübsche iOS-Spiel "Monument Valley", das im letzten Jahr mehrere Awards abgeräumt hat, ist erstmals kostenlos im App Store zu haben. Normalerweise kostet das Rätsel-Spiel, dessen Level-Design an die Kunstwerke von M. C. Escher angelehnt sind, 3,99 Euro. Nähere Details zur Aktion hat das Entwicklerstudio ustwo offenbar nicht verraten, damit ist auch unklar wie lange das Angebot...

iOS-Erfolgsspiel "Monument Valley" erstmals kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachtsgeschenke aus China

Süsssss!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CEWE Fotowelt: Fotobücher, Kalender, Poster & mehr auch als Weihnachtsgeschenke geeignet

Die CEWE Fotowelt bietet verschiedene Foto-Produkte an, die auch per App gestaltet und geordert werden können.

cewe fotowelt

Weihnachten steht vor der Tür. Wer noch ein passendes Geschenk sucht, kann über die App CEWE Fotowelt (App Store-Link) verschiedene Foto-Produkte bestellen. Schon in der Vergangenheit haben wir auf Produkte von CEWE aufmerksam gemacht, unter anderem haben wir individuell gestaltete iPhone-Cases, Postkarten und Foto-Abzüge getestet.

In CEWE Fotowelt könnt ihr aus verschiedenen Produkten wählen. Unter anderem könnt ihr Abzüge von Fotos online bestellen, ein Fotobuch gestalten, Poster oder Leinwände anfertigen oder auch die oben angesprochenen iPhone-Cases bestellen. Je nach ausgewähltem Produkt werdet ihr Schritt-für-Schritt durch die Gestaltung geführt. Der Vorteil hier: Die Bearbeitung erfolgt auf iPhone und iPad im Querformat und die Bedienung ist meist selbsterklärend. Wer sich etwas Zeit für die Gestaltung nimmt, erzielt so wirklich tolle Ergebnisse.

Leider gibt es in der aktuellen Version der App nur ein Problem: Wie in einigen anderen Foto-Anwendungen funktioniert der Zugriff auf in der iCloud-Fotomediathek abgelegten Alben und Bilder nicht richtig. Fotos werden nur angezeigt, wenn sie in vollständiger Auflösung auf dem iPhone oder iPad vorliegen, was bei mir in vielen Fällen nicht der Fall ist. Hier müssen die Entwickler auf jeden Fall noch einmal ran. Wer die iCloud-Fotomediathek nicht nutzt, hat diese Probleme natürlich nicht.

CEWE Fotowelt bietet gute Qualität

cewe fotowelt fotobuch

Viel besser sieht es inhaltlich aus: Seit einem der letzten Updates erlaubt CEWE Fotowelt jetzt auch die Erstellung von Tischkalendern, außerdem kann man bei allen Produkten die Fotos mit einem besonderen Farbrand verzieren. Zudem könnt ihr bei allen Produkte auf verschiedene Schriftarten, Layouts, Hintergründe, Vorlagen und Co. zugreifen, um den Kalender, das Fotobuch und mehr individuell zu gestalten.

Mit der Qualität der Produkte von CEWE waren wir immer sehr zufrieden. Die Fotoabzüge sehen auf den verschiedenen Papiertypen gut aus, auch unsere versendeten Postkarten kamen schnell und in guter Druckqualität an. Mein im letzten Jahr bestelltes Fotobuch konnte nicht nur mich überzeugen, sondern ist auch als Geschenk bei den Großeltern sehr gut angekommen.

Der Artikel CEWE Fotowelt: Fotobücher, Kalender, Poster & mehr auch als Weihnachtsgeschenke geeignet erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Trennen sich Apple und Samsung?

Kurz nach dem das iPhone 6s veröffentlicht wurde, kam es auch schon zu einem ersten Skandal, um den es ebenso schnell wieder ruhig wurde wie er gekommen war. Die Rede ist von dem sogenannten "Chipgate". Scheinbar möchte Apple in der kommenden Generation einen solchen Zwischenfall in jedem Fall verhindert und könnte daher auf nur einen Zulieferer für seine Chips setzen. TSMC könnte dabei Samsung als Hauptproduzent ersetzen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infuse 3

Lassen Sie Ihre Video-Inhalte mit Infuse glänzen – der schönen Art, Videos in nicht weniger als 14 Formaten auf Ihrem iPhone oder iPad zu betrachten – ganz ohne Dateien konvertieren zu müssen! Infuse ist optimiert für iOS 9, iPhone 6 und iPhone 6 Plus inklusive trakt.tv Integration und unübertroffener Untertitel-Unterstützung. Weiterhin eine wunderschöne Benutzeroberfläche, präzise […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Extrem cooles iPhone 7 Mock-Up mit Stoßdämpfer

iPhone 7 konzept

Wir haben in den letzten Wochen schon ein paar Mal darüber berichtet, dass sich Apple im Moment hinsichtlich der Einreichung von Patenten in Bezug auf das herunterfallende iPhone viele Gedanken macht. Nun ist ein sehenswertes iPhone 7-Konzept aufgetaucht, welches zwar nie der Wirklichkeit entsprechen wird, aber man dennoch genau diese Thematik aufgreift. Das iPhone soll automatisch die Fallrichtung des Gerätes erkennen und dann mittels kleinen Triebwerken den Fall ausgleichen. Damit wäre man in der Lage das iPhone gezielt zu Fall zu bringen.

Im Video sieht man natürlich, dass es sich hierbei um einen Animation handelt und wir sicherlich nicht in den nächsten 5 Jahren mit solch einer Technologie rechnen können. Es könnte dies aber wirklich eine Möglichkeit sein, dass iPhone sanft auf den Boden fallen zu lassen oder zumindest den Sturz etwas abzubremsen.

Was haltet ihr davon?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple patentiert 3D-Drucktechnik mit Farben

Apple hat kürzlich ein Patent auf eine Farbdrucktechnik in 3D erhalten. Sie soll vor allem kostensparend sein, insofern könnte sie sich am Markt schnell etablieren.

15146-11209-151203-3D-l

Das Konzept entwirft einen 3D-Drucker für mehrfarbige Strukturen. Die bisher etablierten Anwendungen drucken alle nur einfarbig. Als Druckmaterial kommt herkömmliches Plaste (PLA oder ABS) zum Einsatz. Das System nutzt zwei statt nur einem Druckkopf. Dabei trägt der eine die Plastik-Schichten auf und der andere fügt die Farbe hinzu – so einfach ist das grundlegende Prinzip.

15146-11211-151203-3D-2-l

Das Patent schlägt nun verschiedene Methoden zur Umsetzung vor. Einmal wechseln sich beide Druckköpfe gegenseitig kontinuierlich ab, ein anderes Mal wird die Farbe erst dann aufgetragen, wenn die 3D-Struktur schon fertig ist. Hier muss sich der Farbdruckkopf also um die Figur herum bewegen.

Bei einer alternativen Methode werden beide Strategien kombiniert. Das heißt, der Farbdruckkopf bewegt sich gleichzeitig zum Materialdruckkopf.

Dieses Patent hat sicher einiges Potenzial am Markt der 3D-Drucker. Wann und ob Apple an die Realisierung geht, ist aber noch völlig im Dunklen. Das Patent wurde im Mai 2014 angemeldet. Als Erfinder werden Geoffrey Stahl und Howard A. Miller genannt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Apple TV] AppStore Perlen: Infuse

And the winner is: Infuse! Zumindest wenn es darum geht, welche der beiden "großen" alternativen Video-Apps Infuse und VLC als erstes den Sprung auf das Apple TV schafft. Angekündigt wurden beide Versionen bereits kurz nach dem Verkaufsstart der neuen Set-Top Box, nun ist Infuse über den AppStore des Apple TV verfügbar. Anders als die vorinstallierte Filme-App, die sich ausschließlich mit den von iTunes unterstützten Video-Formaten versteht, unterstützt Infuse satte 14 unterschiedliche Videoformate mit bis zu 1080p: MP4, M4V, MOV, MKV, AVI, WMV, MTS, FLV, OGM, OGV, ASF, 3GP, DVR-MS, WebM und WTV. Auf der Audioseite versteht Infuse Dolby AC3/E-AC3, DTS und DTS-HD. Auch Fotos und Musik können wiedergegeben werden. Dabei können die Inhalte von NAS-Systemen, dem heimischen Computer oder UPnP/DLNA-Serner wie Plex, Xbmc oder WMC gestreamt werden. In Sachen Optik hat man sich eng am Apple TV User Interface orientiert, was ein schnelles Zurechtfinden ermöglicht. Platziert man Infuse in der obersten Reihe der installierten Apps, werden die zuletzt gesehenen Filme sogar in der darüberliegenden Übersicht dargestellt - sehr gelungen!

Ist man bereits im Besitz der der Pro-Version von Infuse 3 unter iOS (€ 9,99 im AppStore) bekommt man die Apple TV Version kostenlos. Zum Ausprobieren lohnt eventuell zunächst ein Blick auf die kostenlose Version mit eingeschränktem Leistungsumfang, die sich für € 9,99 per In-App Purchase zur Pro-Version upgraden lässt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Hopeless 2: Cave Escape“ neu für iOS: eine Mine voller Monster

Upopa Games hat kürzlich mit Hopeless 2: Cave Escape (AppStore) den Nachfolger seines 2014 im AppStore erschienenen Casual-Shooters Hopeless: Space Shooting (AppStore) veröffentlicht.

Die neue Universal-App kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden und versetzt euch diesmal nicht in die Weiten des Alls, sondern in eine finstere Mine. Durch diese rast ihr in 40 Level mit einer Lore automatisch durch die Finsternis und müsst wieder zahllose Blobs retten. Aber in der Dunkelheit des Untertagewerks warten nicht nur freundliche Blobs, sondern auch viele fiese Monster. Sie gilt es mit reaktionsschnellen und gezielten Taps abzuschießen. Denn erreichen die Monster, die urplötzlich aus der Dunkelheit schießen, eure Lore, muss Blob für Blob herhalten und sein Leben lassen. Ist die Lore leer, ist ein Level gescheitert.

Schafft ihr es hingegen bis zum Levelende, erhaltet ihr entsprechend eurer Leistung an getöteten Monstern und geretteten Blobs Belohnungen in Form von Münzen. Mit ihnen könnt ihr euch dann immer mal wieder neue und bessere Waffen kaufen. Auch per Werbevideo und IAPs gibt es Münzen. Als zweite In-Game-Währung sind die Diamanten zu erwähnen, die ihr unter anderem für das Erfüllen von vorgegebenen Missionen erhaltet. Mit den Diamanten, die natürlich ebenfalls via IAP zu haben sind, könnt ihr verschiedene Vorteile freischalten und so z.B. die Leuchtweite der funzeligen Lorenbeleuchtung steigern. Dann habt ihr größere Chancen und mehr Zeit zu Reagieren, wenn die fiesen Monster aus der Finsternis kommen…

Hopeless 2: Cave Escape Trailer

Der Beitrag „Hopeless 2: Cave Escape“ neu für iOS: eine Mine voller Monster erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: Media-Player Infuse jetzt verfügbar

Mit Infuse nimmt nach Plex ein weitere Media-Streaming-Player Kurse auf das neue Apple TV. Die tvOS-App überzeugt mit einem schicken Design und streamt Media-Inhalte mit einer großzügigen Unterstützung unterschiedlichster Formate von anderen Geräten auf Apples neueste Set-Top-Box. Infuse gibt die Inhalte mit einer maximalen Auflösung von 1080p wieder und kann sich sogar mit trakt.tv verbinden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt neue Beta von OS X «El Capitan» 10.11.2

Anfang Woche hat Apple eine neue Vorabversion de Mac-Betriebssystems an registrierte Entwickler verteilt. Auch Mitglieder der öffentlichen Beta-Programme haben Zugriff auf die neue Beta.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Medienplayer Infuse für Apple TV verfügbar

Mit dem Medienplayer Infuse hat sich eine weitere, nützliche App in den App Store des Apple TVs geschlichen. Das Programm erlaubt es, zahlreiche Videoformate – wie etwa MKV, AVI, WMV oder FLV – direkt auf der Set-Top-Box abzuspielen.

Die Filme können dabei auf externen Medien lagern. Hier bieten sich beispielsweise der Mac, ein PC, eine Festplatte oder aber Multimedieserver wie Plex oder Kodi an. Besonders praktisch: Infuse lädt zu euren Filmen automatisch die Details, das Artwork und sogar Untertitel aus dem Netz herunter.

Aufgebaut ist Infuse daher wie eine Filmmediathek. Wer den Dienst öfters nutzt, kann ihn auch in die obere App-Reihe des Apple TVs ablegen: Dort zeigt Infuse dann die zuletzt gesehenen Filme an.

Um Infuse sinnvoll und im vollen Umfang zu nutzen, benötigt Ihr die Pro-Version. Wer diese bereits hat, kann sich das Programm für Apple TV kostenlos laden. Die Pro-Version kostet fast 10 Euro und kann entweder als In-App-Kauf oder Direktkauf erworben werden.

WP-Appbox: Infuse Pro (9,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Infuse 3 (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DoorBird, der geniale Türwächter

DoorBird: Videokamera und Klingel mit App-Anbindung. Sie sind nicht zuhause und es klingelt an der Tür? Mit dem in Berlin produzierten DoorBird können Sie dennoch nachschauen, wer vor der Tür steht - und noch vieles mehr!

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4. Türchen: Zwei praktische Reisebegleiter von Equinux

Heute verstecken sich in unserem Adventskalender zwei Produkte, die vor allem unterwegs eine tolle Figur machen.

Tizi Tankstelle

Egal ob es der große Jahresurlaub oder nur ein kleiner Städtetrip ist: Im Hotel oder Apartment ist ein Ladegerät mit mehreren USB-Anschlüssen eine richtige praktische Sache. Und wenn man dann morgens nach seine Lieblingsmusik hören möchte, darf ein passender Bluetooth-Lautsprecher nicht fehlen. Beides gibt es heute in Kooperation mit Equinux für drei glücklichere appgefahren-Leser: Tizi Beat Bag und Tizi Tankstelle im Gesamtwert von über 300 Euro.

  • alles über Tizi-Produkte von Equinux erfahren (zur Webseite)
  • Gewinnspielfrage: Wie viel Ampere liefert die Tizi Tankstelle gleichzeitig?

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr heute lediglich die Antwort auf folgende Frage per E-Mail an 4dezember@appgefahren.de senden: Wie viel Ampere liefert die Tizi Tankstelle gleichzeitig? Wie immer ist pro Person nur eine Teilnahme erlaubt, Apple nicht als Sponsor tätig und der Rechtsweg ausgeschlossen. Die Gewinner werden ausgelost und im nächsten Türchen des Adventskalenders bekannt gegeben.

Mit der Tizi Tankstelle von Equinux löst sich der Stau an der Steckdose jetzt noch schneller auf: Bis zu vier USB-Geräte, wie iPhone, iPad, Digicam oder Kindle lädt die Tizi Tankstelle gleichzeitig auf. Und das schnell und schonend zugleich, denn die neue Generation der kleinen Ladestation bietet ab sofort die intelligente Auto Max Power-Technologie an allen Zapfsäulen.

Mit dem Tizi Beat Bag habt ihr eure Musik auch unterwegs immer dabei. Das Teilchen sieht wirklich witzig aus und wirkt schon fast wie eine Handtasche. Eine weitere Besonderheit ist der auswechselbare Akku, mit dem man die ohnehin schon sehr gute Laufzeit von bis zu zehn Stunden weiter erhöhen kann. Zudem ist der Tizi Beat Bag mit insgesamt sechs Buttons ausgestattet, unter anderem zur Steuerung von Musik und Lautstärke.

Die Gewinner des 3. Türchens

Am gestrigen Mittwoch lautete die richtige Antwort 17,06 Zentimeter. Über eine WD My Cloud darf sich Lothar W. freuen, jeweils eine WD My Passport Ultra geht an Britta D., Nicole N. und Holger S. Alle Produkte von WD findet ihr auch auf Amazon.

Der Artikel 4. Türchen: Zwei praktische Reisebegleiter von Equinux erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Programmiersprache Swift ab sofort „Open Source“

(Re-Upload) Swift

Mit einer sehr unerwarteten Vorstellung der Programmiersprache „Swift“ hat Apple im Rahmen der diesjährigen WWDC im Juni für Aufsehen gesorgt. Apple hat seitdem immer wieder Verbesserung an der Programmiersprache vorgenommen – heute wird Swift offiziell „Open Source“.

Dies verkündete das kalifornische Unternehmen heute und legt ab sofort sein Quellcode der Programmiersprache offen. Dabei ist er hier veröffentlicht worden. Entwickler haben damit nun die Möglichkeit, Swift frei zu verwenden und zu verteilen.

Swift Open Source

Auf Swift.org heißt es somit:

We are excited by this new chapter in the story of Swift. After Apple unveiled the Swift programming language, it quickly became one of the fastest growing languages in history. Swift makes it easy to write software that is incredibly fast and safe by design. Now that Swift is open source, you can help make the best general purpose programming language available everywhere.

The post Apple Programmiersprache Swift ab sofort „Open Source“ appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Christmas Countdown – 4.Tag

Heute verlosen wir ein Rundum-Paket der Firma CopyTrans. Die CopyTrans Suite besteht aus folgender Software: CopyTrans: Kopiert Ihre Daten vom iPod oder iPhone auf den PC oder direkt in iTunes. Das Programm erstellt demnach Backups Ihres iPods/iPhones und dient der Datensicherung. CopyTrans Contacts: Mit CopyTrans Contacts haben Sie die volle Kontrolle über Ihr iPhone Adressbuch. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Advents-Gewinnspiel Tür 4: je 10 Promo Codes für „Bridge Constructor“ & „Bridge Constructor Stunts“

Bevor am bevorstehenden Wochenende wieder Sachpreise in unserem Adventskalender warten, gibt es heute wieder einige Promo Codes. Und zwar aus dem Hause Headup Games für zwei der beliebten Spiele der „Bridge Constructor“-Reihe.

Gestern haben wir noch über das aktuelle Update für den Klassiker Bridge Constructor (AppStore) berichtet. Heute gibt es 10 Promo Codes in der Verlosung, mit denen ihr die aktuell 99 Cent teure Universal-App für lau aus dem AppStore laden könnt. Außerdem gibt es dazu auch noch 10 Promo Codes für Bridge Constructor Stunts (AppStore), den jüngsten und actionreichsten Ableger der beliebten Brückenbau-Reihe.
Bridge Constructor Stunts iOS Spiel
Wer einen der insgesamt 20 Promo Codes gewinnen möchte, muss lediglich folgendes tun:
Werde Fan von iPlayApps.de bei Facebook (Klicke „Gefällt mir“ der Seite an).

Bevorzugt ihr eines der beiden Spiele, teilt uns dies einfach auf unserer Facebook-Seite unter dem Eintrag für dieses Gewinnspiel mit. Wir versuchen dies dann zu berücksichtigen.

Teilnahmeschluss ist der 04.12.2015 um 24 Uhr. Die Gewinner werden am morgigen Tag unter allen Facebook-Fans von iPlayApps.de gezogen und erhalten den Preis dann zeitnah zugeschickt. Die Daten werden weder weitergegeben noch über das Gewinnspiel hinaus ausgewertet oder gespeichert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück!

Der Beitrag Advents-Gewinnspiel Tür 4: je 10 Promo Codes für „Bridge Constructor“ & „Bridge Constructor Stunts“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWichtel

Wichteln ist ein gerne praktizierter vorweihnachtlicher Brauch, bei dem sich eine Gruppe von Menschen gegenseitig kleinere Geschenke schenkt.Das Problem dabei ist nur, dass es bei der Verlosung der Wichtel (=wer beschenkt wen??) oftmals zu Problemen / Stress kommt, deshalb habe ich dieses App entwickelt.Sie können mit dieser App schnell und einfach eine Wichtelliste (mit Schulfreunden, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Satte Rabatte: iTunes Adventskalender und Amazon Weihnachtswoche

Kurz vor Weihnachten beglücken uns verschiedene Anbieter nich einmal mit satten Rabatten. Der GRAVIS Adventskalender geht dabei bis Heiligabend rückwärts vor und hat heute sein drittes Türchen schon wieder geschlossen. Dennoch findet man dort nach wie vor interessante Rabatte beim Kauf eines MacBook Air, eines iMacs, eines MacBook Pro, eines Mac mini, einer AirPort Express oder einer Logitech iPad-Tastatur. Der iTunes Adventskalender hält heute mit "Der kleine Drache Kokosnuss" einen neuen HD-Film für nur € 3,99 zum Kaufen bereit und in den Blitzangeboten der Amazon Weihnachtswoche kann man heute unter anderem beim Kauf der folgenden Gadgets sparen:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Migros Bezahl App im Test

Nachdem ich euch eine Übersicht aller aktuellen Möglichkeiten vom digitalen Portemonnaie in der Schweiz hier im Blog aufgelistet habe, möchte ich euch die einzelnen Apps detailliert vorstellen. Heute ist die Migros App dran.

Hier kommt ihr direkt zum Übersichts Beitrag mit allen aktuellen Schweizer Lösungen.

Migros Bezahl App im Test

WP-Appbox: Migros (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Migros (Kostenlos, Google Play) →

Nach dem Paymit App Test in der letzten Woche, habe ich mich nun auch der migroseigenen Lösung gewidmet. Coop ist mit Twint eine Kooperation eingegangen und wird über die nächsten Monate alle ihre Filialen mit den grünen Terminals ausstatten. Die Migros geht hier einen eigenen Weg. Dabei koppeln sie bestehende Infrastruktur mir ihrer eigenen Migros App.

Migros App

Hierfür hat die App unten im Menü einen neuen Bereich erhalten. Neben der «Übersichtsseite» findet ihr die Punkte «Produkte», «Einkauf», «Filialen» und die neue Kategorie heisst «Portemonnaie». In der Kategorie Portemonnaie sind alle wichtigen Daten hinterlegt. Begonnen bei der Kumulus-Karte, dem Migros Bankkonto / Cumulus-MasterCard oder andere Kreditkarten wie MasterCard, Visa und American Express.
Auch ist es möglich, das Guthaben von Geschenkkarten der Migros –  welche ihr in jeder Filiale direkt an der Kasse kaufen könnt – aufzuladen.

Bei hinterlegter Cumulus-Karte habt ihr auch eine Einsicht in eure Kassenzettel und somit eure Einkäufe.

Einrichten

Das Einrichten der App ist einfach. Migros Kunden, die die App schon vorher für den wöchentlichen Einkauf, Einkaufslisten oder auch zum Heraussuchen von Produkten aus dem Sortiment genutzt haben, kennen sie schon und müssen sie nicht installieren.

Migros bezahl App im Test

Migros Bezahl App im Test – Bildquelle Migros

Die App nach der Installation öffnen und unter «Portemonnaie» eure Migros Bank-Daten hinterlegen oder eine Kreditkarte hinzufügen. Wenn ihr beides nicht möchtet, könnt ihr jeweils – wie oben schon beschrieben – mit einem Gutschein das Konto aufladen.

Migros bezahl App im Test

Migros Bezahl App im Test – Bildquelle Migros

Anschliessend wird das Portemonnaie mit einem Passwort versehen und ihr seid bereit für den digitalen Bezahlvorgang in der Migros.

Nun müsst ihr bei jedem Einkauf das Smartphone zücken, die App öffnen und darin das Portemonnaie auswählen. Nun den Barcode (der Cumuluskarte) der Verkäuferin/dem Verkäufer zum Scannen hinstrecken. Anschliessend den Menü-Punkt «mobiles Bezahlen» wählen und das von euch definierte Passwort eingeben. Anschliessend nochmals den Barcode scannen lassen und schon ist die Überweisung geglückt und ihr könnt die Migros verlassen.

Wenn ihr die Cumuluskarte auch gleich mit der App verbindet, werden diese Daten ebenfalls übermittelt und ihr sammelt die für euch wichtigen Punkte gleich mit ein. Somit könnt ihr neben der Bezahlkarte / Bargeld auch noch auf die Cumulus-Karte verzichten.

Wo könnt ihr damit bezahlen

Nun kommt die wohl wichtigste Frage: Wo könnt ihr mit der Migros App bezahlen?
Ziemlich klar ist, dass ihr mit der App sicherlich nicht im Coop oder in der ALDI bezahlen könnt. Aktuell ist das ganze auf die migroseigenen Einkaufsstandorte beschränkt. Wenn ihr sowieso im Migros-Universum zu Hause seid (Migros Kinder seid), braucht es natürlich auch nicht all zu viel mehr:

  • alle M-, MM- und MMM-Filialen
  • Migros Restaurants und Take Aways
  • Melectronics
  • Micasa
  • SportXX
  • Outdoor by SportXX
  • Do it + Garden Migros
  • Convenience-Shops von Migrol-Stationen (nur mit Zahlkarten)

Was kostet euch die Nutzung der App

Die Benutzung der App ist kostenlos, von der Migros selber habe ich diese Antwort erhalten zu den Kosten:

Das Benutzen der Migros App mit „Mobiles Bezahlen“ ist kostenfrei. Es lassen sich einfach Zahlungsmittel hinterlegen, von denen der zu zahlende Betrag abgebucht wird. Die Zahlungsmittel (Konten, Kreditkarten) selbst können natürlich – je nach Vertrag und Bank des Kunden – Kosten beim Vertragsabschluss oder für bestimmte Services verursachen. Dies ist aber individuell und Migros-unabhängig.

Fazit

Für meinen Test habe ich mir in der Migros eine Gutscheinkarte gekauft und diese mit CHF 20.- aufgeladen. Damit konnte ich meinen kleinen Test-Einkauf durchführen.

App Download

WP-Appbox: Migros (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Migros (Kostenlos, Google Play) →

The post Migros Bezahl App im Test appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Markt: Apple mit überproportionalem Wachstum

Smartphone-Markt: Apple mit überproportionalem Wachstum auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Laut IDC rechnen Experten mit einem hohen Wachstum für das Apple iPhone im Jahr 2016, der deutlich über dem Wachstum des Smartphone-Marktes liegen soll.

Der Beitrag Smartphone-Markt: Apple mit überproportionalem Wachstum erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gadget-Tipp: "Dünne Maus" im Magic Mouse Design ab 1.16 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Wer bei eBay nach dünnen, drahtlosen Mäusen sucht ("thin wireless") findet fast nur Mäuse im Design der Magic-Mouse.

Inkl. Mini-Sender und vor allem für PCs, also Windows- und Linux-Rechner.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Hey, Siri: Neuer iPhone 6s-Spot veröffentlicht

Apple veröffentlicht weiter munter iPhone 6s Spots.

Wenige Tage nachdem bereits zwei neue Clips in die TV-Ausstrahlung in den USA gingen, folgt nun das nächste Video. Auch hier im Mittelpunkt: Hey, Siri.

Direktor Jon Favreau, einigen vermutlich von Iron Man und Iron Man 2 bekannt, filmt mit seinem iPhone gerade eine Frequenz und sucht nach Inspirationen für diesen Take. Dazu nutzt er einfach die Sprachsuche über Siri.

Film ab für „On the Set“.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6, iPhone 5s: Meistgenutzte Kameras bei Flickr

iPhone 6, iPhone 5s: Meistgenutzte Kameras bei Flickr auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

In der Statistik zum Jahr 2015 bei Flickr schneiden das Apple iPhone 6 sowie das iPhone 5s als meistgenutzte Kameras ab.

Der Beitrag iPhone 6, iPhone 5s: Meistgenutzte Kameras bei Flickr erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 & 1-Yr Unlimited Talk-and-Text from FreedomPop for $549

You Know It, You Love It. Snag a Coveted iPhone 6 & Get 1-Yr of Contract-Free Service!
Expires January 03, 2016 23:59 PST
Buy now and get 55% off



KEY FEATURES

Enjoy blazing-fast connection speeds with this premium LTE smartphone with service from FreedomPop. With this certified pre-owned iPhone 6, you'll reap the benefits of Apple's top-notch iOS technology, browse your apps with ease, and stream videos and games to your heart's content. For a limited time, you can score this quality smartphone and a year of wireless service, including 500 MB LTE data each month, without the hassle of lengthy contracts and cancellation fees. Unlimited text & talk, plus 500 MB LTE data per month for 1 year - $239.88 value 1 year of Premier Service Bundle - $360 value Visual voicemail Data rollover Usage alerts Premium support Security Private internet (VPN) Data Compression Pay-as-you-go boost No contracts or early termination fees Sleek, durable design Free international calling Dependable performance Also available in gold. See drop-down above for details!

COMPATIBILITY

What do I do after purchasing the Apple iPhone 6? You will need to finish the ordering process by taking your redemption code to the FreedomPop website. Please enter in your Redemption Code and email address. On the following page, enter in your information and click “Activate Now”. You must redeem your voucher code in order to receive the phone. What does the coverage look like? You can see the coverage here. Be sure to only select the “FreedomPop 4G LTE” and “3G” boxes. How can I contact FreedomPop Customer Support? You can email stack@freedompop.com for direct and fast customer support inquiries. You can also check out the FreedomPop Community Forum. Can I port over my phone number? Yes, you can port your number over to FreedomPop after your account is activated. The porting process can take up to 2-3 business days. What happens after my first year? After your first year, you can continue using the same FreedomPop service for only $20.98/month. This is broken down as: Unlimited Talk & Text ($10.99/month) and Premier Service ($9.99/month). You can also downgrade to the 100% Free plan that provides 200 Minutes, 500 Texts, and 500MB of data each month. When does the plan activate, at purchase or upon receipt of device? Service is activated on the date your device ships. This is done so that your phone arrives to you ready for usage straight out of the box. Will there be additional charges beyond what I pay? There are only additional charges if you go over your 500MB 4G LTE/3G data plan each month. Additional data can be purchased for 2 cents per MB.

PRODUCT SPECS

Weight: 4.55 oz Dimensions: 5.44"L x 2.64"W x 0.27"D Rechargeable lithium ion battery Up to 14 hours of talk time for 3G iSight camera: 8 MP, 1080p video recording 16GB of internal memory Includes: 16GB Certified Pre-Owned Apple iPhone 6 (silver) Quick Start Guide Lightning cable Wall charger

SHIPPING DETAILS

Free shipping Ships to: Continental US only
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: 3,9 Millionen verkaufte Exemplare in Q3 2015

Apple Watch: 3,9 Millionen verkaufte Exemplare in Q3 2015 auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Von der Apple Watch sollen laut neuen Prognosen 3,9 Millionen Exemplare im dritten Quartal dieses Jahres verkauft worden sein.

Der Beitrag Apple Watch: 3,9 Millionen verkaufte Exemplare in Q3 2015 erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ganz patent von Apple: Watch Armband mit Anzeige

Alle sind gespannt auf die Zukunft der Apple Watch – und hier gibt es einen ersten Hinweis.


Ein soeben veröffentlichtes Apple-Patent zeigt, wie sich Bildschirme oder Anzeigen in gewebten Stoff integrieren lassen.

Apple Watch Patent

Das Patent nennt mehrere Anwendungsmöglichkeiten – doch viele Details deuten eindeutig auf eine Verwendung in Watch-Armbändern hin.

Es geht dabei laut einem Bericht von 9to5Mac um leitende Materialien, die in Stoff eingewoben werden, um eine Anzeige darzustellen. Dabei könnte das gesamte Band aufleuchten, oder nur ein Teil davon. So könnte das Armband signalisieren, wenn ein Anruf oder eine neue Nachricht eingegangen sind – oder auch, wenn das Armband sicher geschlossen wurde.

384 Patente an einem Tag

Ein anderer Einsatzzweck wären Nachrichten, die auch dann mit einem solchen Band angezeigt werden, wenn sich ein MacBook im Schlafmodus befindet. Wie immer gilt: Vom Patent bis zum Produkt ist es ein weiter, weiter Weg. Das merkt Ihr auch daran, dass allein am Donnerstag 384 neue Apple-Patente veröffentlicht wurden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snake Simple

Diese liebevoll entworfene App repräsentiert ein sehr simples Snake Spiel. Die Grafiken in dieser Anwendung wurden so einfach wie möglich gehalten, um das Spielerlebnis in den Fokus zu setzen.Snake Simple besitzt auch einen sehr einfachen und intuitiven Steuerungsmechanismus:• Tippe auf die linke Hälfte deines Bildschirms– Snake’s Kopf dreht sich nach links• Tippe auf die rechte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Six Sigma Lean Black Belt in IT Certification for $49

Apply Six Sigma in the IT Industry & Gain the Credential to Score Your Dream Job
Expires March 03, 2016 23:59 PST
Buy now and get 83% off

KEY FEATURES

IT projects have a reputation of being both lengthy and complex, making focused project management processes essential. That's why Six Sigma is used more and more often in IT settings. With this course, you'll learn to utilize Six Sigma to help your current or future organization successfully complete IT projects that improve internal processes company-wide. Gain the skills you need to pass the Six Sigma exam, and you'll be taking your project management career to new heights before you know it.
    Gain the skills to hold a high level position within an organization w/ 30 hours of content Analyze waste components & create a value stream Understand the principles of Six Sigma to lead your team successfully Prepare for the open book, timed exam Understand all material prior to taking the test Study Lean processes & its association w/ Six Sigma Act as a Lean Black Belt on a Six Sigma team in IT Take the self-paced training on your own time

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: 1 year from date of purchase Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: advanced

THE EXPERT

The Management and Strategy Institute is an IASSC Accredited training provider, created to cater to the needs of today's "non-traditional" adult learners. They provide professional development courses for business-related subject matter, which can be studied and learned at your own pace, from the comfort of your own home. All of their certification courses are 100% online and self-paced. Meaning you can study when it fits your schedule. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Modern Art Print Animal Head for $74

This Vibrant Cardboard Taxidermy Brings Home the Safari Vibes
Expires January 03, 2016 23:59 PST
Buy now and get 6% off

KEY FEATURES

If you're on the hunt (pun intended) for some unique wall candy, this geometric cardboard deer trophy is a shoe in. It mounts onto your wall and elevates your home style to woodland cabin cool with a colorful twist. Designed in the 'Drip' modern art print, this handsome trophy is equal parts intriguing and classic. It’s super easy to assemble and a good time to decorate, think puzzle time 2.0. Any craft beginner can tackle it with the easy instructions, making it near and deer to your heart.
    Made from non-toxic, environmentally-friendly recycled cardboard Laser cut for precision-slot fitting without tools Made in Charlottesville, Virginia Comes with detailed assembly instructions Easily mounted & ready for decoration
More of a moose person? Check out the Grid Pattern Moose Head in the drop-down above!

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 18”D x 22.75”W x 33.5”H
Includes:
    Drip Pattern Deer Head (large) Detailed instructions

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Limefuel iPhone 6/6S 5000mAh Battery Case for $34

Bump Up Your Battery Power & Leave Your Lightning Connectors at Home
Expires January 03, 2016 23:59 PST
Buy now and get 30% off




KEY FEATURES

It’s just like your regular old protective phone case, except Limefuel's iPhone Battery Case also provides some clutch backup battery power— giving you 1.5x the battery life. Plus, this case has a host of cool features: its speaker holes project the sound from your phone’s speakers, and it’s designed to be slim so you’re not carrying around a giant phone-case pairing wherever you go. Leave your charging cable at home and power up with this convenient case.
    Easy access to your camera, flash, buttons & headphone jack Forward-facing speaker holes project sound to improve volume & quality Two-piece snap-on protects your phone Slim design charges without adding bulk 1.5+ additional charge Battery case charges w/ your Lightning cable - no need to buy extra cables! Auto-off function kicks in when the phone is fully charged

COMPATIBILITY

    iPhone 6S iPhone 6

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 6”H x 3”L x .75”W Weight: 5.1 oz Battery material: lithium polymer Battery capacity: 5000mAh/18.5Wh Input: 5V/1A (max) Output: 5V/1.5A (max) Charging time: 5 hours
Includes:
    iPhone 6/6S Battery Case (black)

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shred It!

Zurück zur Natur! Shred It! ist ein innovativer Dauerbrenner der Extra Mile Studios. Snowboarde durch eine bezaubernde, unendliche Hügellandschaft aus Papier. In dieser verzauberten, sich ständig wandelnden Landschaft kommt ein dynamisches Wettersystem zum Einsatz, das um dich herumwirbelt, während du die Hänge runterrauschst, Blätter sammelst und coole Tricks ausführst. Jede Runde ist anders. Tiere und eine schwierige Umgebung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Liquid

Der effizienteste Weg zum hochleistungsfähigen MAC. Gedankenschnell arbeiten – ohne Verzögerungen durch Suchen, Nachschlagen, Konvertieren, Teilen oder Übersetzen. MacUser nannte es „revolutionär“ und bewertete es gleich mit 5 von 5 Mäusen. Mashable: „Aktualisiert Ihr gesamtes OS X-System nahtlos zu einer wahren Arbeitsmaschine.“
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[4. Dezember] Apple TV4 – Produktvorstellung (mit Sparpreis)

Das vierte Törchen zeigt uns die bekannte Settop-Box von Apple, mit der wir unsere Filme auf Abruf ansehen können. Die schwarze Box ist vor wenigen Tagen in den Läden erschienen und verspricht uns die Zukunft des Fernsehens. Manche von uns schauen viel Fernsehen, andere selbstverständlich weniger. Schliesslich ist es der „Dieb der Zeit“, wie meine Mutter sagen würde. Doch selbst sie wird unter dem Weihnachtsbaum diese Box vorfinden, bleibt aber bitte unter uns…;-) Warum sie ein Apple TV4 bekommt, obwohl sie Fernsehen verurteilt? Macht sie nicht direkt. Sie bekommt ein Apple TV4 aber deshalb, da sie dann mit Ihrem iPad und iPhone ihre Medieninhalte kabellos ihren Freunden und Bekannten zeigen kann. Mit dem neuen AppStore und tvOS sollen dann auch die Inhalte individueller angelegt werden können. Schafft es die Box, mir wieder ein Gefühl der Zufriedenheit zu übermitteln? Werde ich auch am Ende des Tests sagen können, dass genau so Fernsehen auszusehen hat?  Eines ist sicher. Das Thema ist in Verbindung mit unseren iOS-Geräten wie iPad und iPhone super spannend und wird sich sicherlich hier im Adventskalender an einem logischen roten Faden weiter entwickeln. Die knapp 500g schwere Box gibt es in zwei Variationen. Einmal mit 32GB und mit 64GB. Habe mich persönlich für die 64GB-Variante entschieden, die mich auch gleich € 229,- ärmer gemacht hat. Die andere Variation kostet Euch nur € 179,- im Laden. Lassen wir meine Erfahrungswerte chronologisch beschreiben. 20151204_appletv4_2

Meine Auspackzeremonie

Das Verpackungserlebnis ist stets beim Entdecken des Produktes ein wichtiger Aspekt. Das Problem, was ich heute mittlerweile sehe, dass die Nutzer aufgrund der letzten Jahre sehr verwöhnt sind. Schwarze Packung, einfach zu öffnen. Alles ausgepackt und die entscheidende Frage:
Wozu brauche ich das Lightning-Kabel beim Apple TV4?
Um dies Frage vorab zu klären und aufzulösen: Die Siri-Remote muss aufgeladen werden. Leider steht in einigen Portalen,
Das Apple TV4 hat hinten eine USB-Buchse, die rein für den Ladevorgang der Fernbedienung bestimmt ist. Das ist leider falsch! Ihr konnt Eure Fernbedienung nicht über Apple TV laden. Nähere Infos auf der Apple-Support-Seite zum Thema „Siri Remote oder Apple TV-Fernbedienung laden„.
20151204_appletv4_3 Die Box ist an der Seite glänzend und auf der Ober- und Unterseite matt. Das gibt sicherlich Fettspuren. Auf der anderen Seite: Die Box stelle ich einmal an einen Platz hin und dann fasse ich sie nicht an. Anders die Siri Remote. Die Wischfläche ist matt. Der restliche Teil kommt in einer glänzenden Oberfläche daher. In den wenigen Tagen Testphase nun muss ich gestehen, stört es mich nicht. Allerdings muss ich mich noch ein wenig umgewöhnen, denn die runde Klickanordnung ist nicht mehr vorhanden. Auf jeden Fall sind die Komponenten rasch ausgepackt. HDMI-Kabel ist leider Fehlanzeige in der Packung. Dieses wichtige Kabel muss leider optional dazu gekauft werden. Blöd, wer sich die Settop-Box kauft und sich entscheidet am Sonntag früh aufzubauen, einzurichten und bemerkt, dass kein HDMI-Kabel zur Verfügung steht.

Einrichtung und Setup

Insgesamt sehr einfach. Nachdem die ganzen Kabel angeschlossen worden sind und der Fernseher das erste Bild des SetUp beim Apple TV 4 anzeigt, muss die Fernbedienung gekoppelt werden. Jetzt berührt man zum ersten Mal das Trackpad der Siri Remote. Sprachen- und Ländereinstellungen folgen im Anschluss. Dann kommt die Konfiguration des Apple TV. Hierbei bestehen zwei Möglichkeiten:
  • Mit Gerät konfigurieren
  • Manuell konfigurieren
20151204_appletv4_12 Bei der ersten Option, die ich auch gewählt habe, könnt ihr mit einem iOS-Gerät automatisch Eure Apple-ID und die WLAN-EInstellungen zum Apple TV hinzufügen.
… und das geht?!?! Wie denn?
Genau das habe ich mich auch gefragt. Gleichzeitig fand ich diese Option richtig zukunftsweisend. Mein Erfahrungswert wurde allerdings rasch getrübt, denn bei mir hat sich nichts getan, nachdem ich aufgefordert wurde, das iPhone mit Bluetooth zu aktivieren und ganz nah zum Apple TV zu bewegen. Dies lag aber daran, dass mein iPhone kein iOS 9.1 aufgespielt hatte, was unbedingt Voraussetzung für die Gerätekonfiguration darstellt. Das iOS-Gerät „iPad 2“ ist übrigens auch aus dem komfortablen Prozess ausgeschlossen. Auf dem iPhone muss dann auch mal das Passwort für die Apple ID angegeben werden und der Vorgang ist abgeschlossen. Jetzt wird noch nach den Ortungsdiensten gefragt und ob Siri verwendet werden möchte und schon können die Bedingungen für die Verwendung des Apple TV akzeptiert werden.

Erfahrungswert

Nach wenigen Minuten habe ich mich an Siri Remote gewöhnt. Die Menüführung und die Töne zur Bestätigung sind gelungen. Meine gekauften Inhalte (besonders meine Filme) kann ich in rascher Zeit anspielen. Es fehlen mir allerdings einige „Apps“. Wo sind diese hin? YouTube gehört nicht zu den Standard-Web-Apps und will aus dem eigenen AppStore heruntergeladen werden. Ganz nett und übersichtlich ist es noch. Mir ist aufgefallen, dass ich noch nicht nach Kategorien suchen kann. Das ist ein gutes Stichwort! Um seine Suchanfrage beim Apple TV einzugeben, habe ich in der Vergangenheit die App Remote von Apple verwendet. Wenn das Suchfeld aufgerufen wurde, konnte ich auf meinem iOS-Gerät meine Anfrage eintippen. Das gehört leider der Vergangenheit an und ist momentan auch eine kritische Angelegenheit für mich. Nicht, dass es die Nutzererfahrung trüben würde, aber für mich ist es ein immenser Vorteil gewesen, meine Suche per iPad oder iPhone eingeben zu können, um schneller zu sein. Aber vielleicht hilft mir die Spracheingabe dabei? Klar, die Abfrage nach dem Wetter und Filme mit bestimmten Schauspielern funktionieren: „Zeige mir alle Dramen“ oder „Wie wird das Wetter in Düsseldorf“. Doch leider sagt mir nach diversen Versuchen das Apple TV, dass es zu meiner Suchanfrage nichts hat oder es einfach nicht geht. Möchtet ihr wissen, welche Befehle Siri versteht? Einfach die Siri-Taste nur kurz drücken. Das Apple TV zeigt nach einander Befehle an, die Siri verstehen sollte. Dann doch lieber die in 4K aufgenommenen Screensaver betrachten und staunen. Wie realistisch doch diese Aufnahmen sind. Mein Fernseher wirkt wie ein Fenster, durch welches ich greifen kann, um alles das anzufassen, was mir gezeigt wird. Aber 4K Inhalte liefert der iTunes Store nicht, daher ist die höchste Video-Auflösung 1080p und Dolby Digital 7.1 hinsichtlich Audioausgang. Ich probiere eine Softwareaktualisierung, doch auch nach dieser, habe ich keine weitere 4K-Unterstützung…;-)

Fazit

Der Apple Dual-Core A8 Chip macht die gigantischen iPhone-Apps auf dem Fernsehen richtig smooth. Zwar werden keine 4K-Inhalte möglich sein, aber dies kann durchaus mit einer der nächsten Versionen passieren. Das Apple TV 4 ist nun in einem fortgeschrittenen Stadium, weit entfernt vom Hobby-Dasein, den einst Steve Jobs gefrönt hat. Nun liegt es an dem Apple TV Team, die richtigen Wünsche der Nutzer auf die große Mattscheiben zu bringen. Fernsehen ist verspielt, aber es ist auch gekennzeichnet durch das Video-Streaming und das funktioniert hervorragend. Selbst Siri hat seine Vorteile, solange ihr in der Filme und TV Sektion seid. Die Spiele sind zwar nett, aber für mich lediglich nur ein nettes Add-On. Dass ich mich in jeder App individuell einloggen muss, nervt kolossal, weniger als die fehlenden 4K-Unterstützung. Ja, so darf Fernsehen heute aussehen. Aber es wird noch mehr kommen können. Es ist noch Platz bei einem schon heute schön gereiften Produkt in der Fernsehlandschaft. Wer noch kein Apple TV ist seiner Apple-Ökologie hat, sollte dieser Empfehlung folgen, und sich die neuste Generation zulegen. Heute mit EUR 10,- Nachlass als die Preisempfehlung von Apple selbst.

Fotoshow

20151204_appletv4_1 20151204_appletv4_2 20151204_appletv4_3 20151204_appletv4_4 20151204_appletv4_5 20151204_appletv4_6 20151204_appletv4_7 20151204_appletv4_8 20151204_appletv4_9 20151204_appletv4_10 20151204_appletv4_11 20151204_appletv4_12 20151204_appletv4_13 20151204_appletv4_14 20151204_appletv4_15 20151204_appletv4_16 20151204_appletv4_17 20151204_appletv4_18 20151204_appletv4_19 20151204_appletv4_20 20151204_appletv4_30
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swift nun Open Source-Programmiersprache

Vor gut eineinhalb Jahren stellte Apple auf der WWDC in San Francisco eine eigene Programmiersprache namens Swift vor. Apple nannte sie damals selbst "Objective C ohne das C" und kündigte dann auf der diesjährigen WWDC nicht nur Version 2.0 an, sondern auch, dass die Programmiersprache noch in diesem Jahr Open Source wird. Dieses Versprechen hielt man nun ein und veröffentlichte jetzt den Quellcode. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
Teilen: