Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.048 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Musik
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Fotografie
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Finanzen
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Spiele
10.
Musik

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Unterhaltung
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Unterhaltung
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Liebesgeschichten
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Familie & Kinder
8.
Familie & Kinder
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Liebesgeschichten
9.
Liebesgeschichten
10.
Familie & Kinder

Songs

1.
ZAYN & Taylor Swift
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Stereoact
7.
Max Giesinger
8.
The Weeknd
9.
Disturbed
10.
Robbie Williams

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
J. Cole
5.
The Rolling Stones
6.
Die drei ???
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
David Hewson & A. J. Hartley
6.
Andreas Gruber
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 19:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

313 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

23. November 2015

Gravity Jack

Begleite Gravity Jack bei seiner Abenteuerreise durchs Universum.In diesem wunderschönen Jump & Run Spiel erforscht Gravity Jack farbenfrohe Planeten und entdeckt außergewöhnliche Lebensformen. Hilf ihm, Hindernisse und Gravitationskräfte zu bewältigen. Erkunde neue Welten und sammle auf der Reise so viele Sterne wie möglich ein. SCHÖNES DESIGNInspiriert durch minimalistisches Design bietet jede Welt einzigartige Herausforderungen. Sei achtsam, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Spotify auf dem iPad Pro nutzbar, Kuvert neu im Store

AppSalat am 23.11.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Futurama bekommt eigenes Spiel. Die TV-Serie Futurama bekommt bald ein eigenes mobiles Spiel mit dem Namen „Game of Drones„. Weitere Infos folgen.

image

Neu im Store: Kuvert. Musik intuitiv.

WP-Appbox: Kuvert - Swedish Envelopes (4,99 €, App Store) →

Skype mit Standort-Karte. Skype zeigt Standorte jetzt auf einer Karte an. Außerdem ist es nun möglich, Adressen oder Telefonnummern aus dem Chat heraus direkt zu sichern.

WP-Appbox: Skype für iPhone (Kostenlos, App Store) →

Spotify auf dem iPad Pro wieder nutzbar. iPad Pro Nutzer können aufatmen. Mit dem letzten Update gibt es bei Spotify „keine nervigen Abstürze mehr auf dem iPad Pro“. Eine tolle Nachricht.

WP-Appbox: Spotify Music (Kostenlos, App Store) →

Kauft Apple Dropbox?  Wenn es nach den Analysten von CCS Insight geht, steht Apple kurz vor dem Kauf eines großes Cloud-Dienstes – etwa Dropbox oder Box. Dem Vernehmen nach soll dieser dann insbesondere dabei helfen, Cloud-Services für Unternehmen zu verbessern – eine Sparte, mit der man sehr viel Geld verdienen kann.

iOS Rabatte im Überblick

„WritePad Português“ (iPad) – €4.99 statt €9.99.

WP-Appbox: WritePad Português (4,99 €, App Store) →

„DotSpace – Colorful Grid…“ (Universal) – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: DotSpace - Colorful Grid Checklist Organizer (Kostenlos, App Store) →

„Alarm Tempo Benefit“ (iPhone) – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Alarm Tempo Benefit (0,99 €, App Store) →

„CallThrough“ (iPhone) – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: CallThrough (Kostenlos, App Store) →

„Calendarique“ (Universal) – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Calendarique (0,99 €, App Store) →

„Draw Pad Pro : Amazing…“ (Universal) – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: Zeichenblock Pro : Unbegrenzte Notizblöcke und Skizzenbücher (2,99 €, App Store) →

„Notezilla – Notes &…“ (Universal) – €0.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Notezilla - Notes & Reminders (0,99 €, App Store) →

„PikUp Pro – Backup Social…“ (Universal) – €0.99 statt €1.99.

WP-Appbox: PikUp Pro - Backup Social Photo (1,99 €, App Store) →

„Beautiful Insect Wallpapers…“ (Universal) – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Beautiful Insect Wallpapers & Pictures - Amazing Insects Pics For Free (Kostenlos, App Store) →

„WritePad Italiano“ (iPad) – €4.99 statt €9.99.

WP-Appbox: WritePad Italiano (4,99 €, App Store) →

„WritePad Nederlands“ (iPad) – €4.99 statt €9.99.

WP-Appbox: WritePad Nederlands (4,99 €, App Store) →

Mac Apps, die heute reduziert sind

„Folder Size Catalog“ kostet nichts statt €9.99.

WP-Appbox: Folder Size Catalog (Kostenlos, Mac App Store) →

„Boom 2: The Best Audio…“ kostet €9.99 statt €19.99.

WP-Appbox: Boom 2: The Best Audio Enhancement App (9,99 €, Mac App Store) →

„DVC Executive“ kostet €0.99 statt €1.99.

WP-Appbox: DVC Executive (0,99 €, Mac App Store) →

„Bollywood Soundboard HD“ kostet €9.99 statt €39.99.

WP-Appbox: Bollywood Soundboard HD (9,99 €, Mac App Store) →

„Wireless Signal“ kostet €2.99 statt €3.99.

WP-Appbox: Wireless Signal (2,99 €, Mac App Store) →

„Jack and the Beanstalk“ kostet €1.99 statt €3.99.

WP-Appbox: Hans und die Bohnenranke (3,99 €, Mac App Store) →

„Font-Wizard“ kostet €3.99 statt €17.99.

WP-Appbox: Font-Wizard (3,99 €, Mac App Store) →

„FileNamer“ kostet €11.99 statt €13.99.

WP-Appbox: FileNamer (14,99 €, Mac App Store) →

„Noise Reducer Pro“ kostet nichts statt €.99.

WP-Appbox: Noise Reducer Pro (Kostenlos, Mac App Store) →

„Resize Calculator“ kostet €1.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Resize Calculator (1,99 €, Mac App Store) →

„Vault 101 – password…“ kostet €9.99 statt €25.99.

WP-Appbox: Vault 101 - password protect files and folders (4,99 €, Mac App Store) →

„Analog“ kostet €1.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Analog (1,99 €, Mac App Store) →

„Frame King“ kostet €0.99 statt €1.99.

WP-Appbox: Frame King (0,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Apple untersucht Abstürze nach Ladevorgang

Im Internet beklagen sich einige Nutzer des iPad Pro über Abstürze, nachdem das Tablet auf 100 Prozent aufgeladen wurde (wir berichteten). Auch in der Apfeltalk-Redaktion ist ein Gerät davon betroffen. In einem Support-Dokument äußerte sich Apple nun offiziell zu dem Phänomen. Apple gibt an, dass betroffene Geräte als Workaround über einen erzwungenen Neustart wieder funktionstüchtig gemacht werden können.

Dazu Home- und Powerbutton...

iPad Pro: Apple untersucht Abstürze nach Ladevorgang
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zertifiziertes Lightning-Kabel mit Code 6,99 statt 11,99 Euro

Die extrastabilen Lightning-Kabel von Anker gibt’s aktuell mit unserem Code stark vergünstigt.

Die Apple-zertifizierten Kabel der PowerLine-Serie zeichnen sich durch besondere Langlebigkeit aus. Anker hat uns einen Code zur Verfügung gestellt, Ihr könnt damit aktuell bei der 1,8 Meter langen Version sparen.

So funktioniert es

Der Deal gilt nur für kurz. Ein Ablaufdatum nennt Anker uns nicht. Von daher nicht zu lange überlegen. Zunächst legt Ihr das Kabel in den Warenkorb, danach gebt Ihr den Rabattcode an der Kasse ein. Die 5 Euro werden dann mit unserem Code abgezogen:

Rabattcode 83CZ8ZCP

PowerLine weiß 1,8 Meter (11,99 Euro 6,99 Euro)

Anker PowerLine weiß

Die Drähte im Kabel bestehen aus Kevlarfasern, daher sind sie besonders widerstandsfähig. Die Lebensdauer der PowerLine-Kabel ist bis zu fünf mal so lange wie die eines Standard-Kabels. Dickere Stränge lassen außerdem mehr Daten und Strom durch, was sich positiv auf Lade- und Synchronisationszeiten auswirken kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pencil widerstandsfähiger als angenommen

Der Apple Pencil wird zum Aufladen einfach an den Lightning-Port des iPad Pro angeschlossen. Klingt einfach, führte bei einigen aber doch für gehöriges Kopfschütteln. Denn das sehe nicht nur blöd aus, sondern könnte auch sehr leicht zu Beschädigungen durch eine unachtsame Bedienung führen, so die Kritik. Zumindest einer dieser beiden Punkte scheint weitgehend unbegründet zu sein, wie ein neues YouTube-Video demonstriert. Dort zeigt sich der Apple Pencil als recht widerstandsfähig.

YouTuber...

Apple Pencil widerstandsfähiger als angenommen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro vs. MacBook Pro: Video zeigt 4K-Export

Seit knapp zwei Wochen haben wir das neue iPad Pro in Gebrauch. Ohne wenn und aber, das 12,9 Zoll iPad ist ein Kraftpaket. Apple hat für sein neues iPad Pro einen leistungsstarken A9X-Chip entwickelt, das Gerät mit 4GB Arbeitsspeicher, einer beeindruckenden Grafikeinheit sowie einer neuen Speicherarchitektur ausgestattet. Erste Leistungstests haben bereits gezeigt, wie gut der A9X-Chip „performt“.

ipad_pro_macbook_pro_4k_export

4K-Video-Export: iPad Pro vs. MacBook Pro

Wie schlägt sich das iPad Pro im Vergleich zum MacBook Pro mit Intel Core Quad Core i7 mit 16GB Ram? Ein Test auf Augenhöhe? Die Ergebnisse sprechen für sich selbst. Das iPad Pro kann es mit dem MacBook Pro im 4K-Video-Export-Test aufnehmen. Auf beiden Geräten wurde die gleiche 4K Quelle in iMovie genutzt.

Okay, das MacBook Pro ist das Modell von Ende 2013, aber immerhin. Zum damaligen Zeitpunkt überzeugte das Gerät mir seiner Leistungsstärke und stellte viele Geräte in den Schatten. Das iPad Pro liegt bei diesem Test absolut auf Augenhöhe. Das iPad Pro ist stark, verdammt stark. Ehrlicherweise muss man erwähnen, dass das iPad Pro zum jetzigen Zeitpunkt noch ein Nadelöhr mit sich bringt. Der Import der 4K-Datei dauerte länger als beim MacBook Pro. Dies ist dem USB 3.0 Lightning auf SD-Karten Adapter geschuldet. Das MacBook Pro setzt bereits auf USB 3.0, eine Technologie, auf die auch das iPad Pro in Kürze setzen dürfte.

Wir sind gespannt, wohin die Reise mit dem iPad Pro geht. Appl hat eine ziemlich leistungsstarke iPad-Generation auf den Markt gebracht. Wir lassen uns überraschen, ob Apps wie Final Cut Pro X und Logic Pro den Sprung auf das Gerät schaffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp laut Sicherheits-Experten mit neuer Abofalle

Die letzte Abofalle für WhatsApp – noch nicht lange her. Und weiter geht’s.

Die Sicherheitsexperten von heise-security berichten aktuell über eine erneute Abzocke beim beliebten Messenger WhatsApp. Diesmal ist mindestens eine Website einer großen deutschen Tageszeitung betroffen. Beim Aufruf mit dem Smartphone erscheint ein Fenster mit dem Texthinweis: „Warnung: Whatsapp läuft heute ab.“

WhatsApp

Klickt ein Nutzer in dem Glauben, er müsse sich die Gratis-Dienste von WhatsApp weiter sichern, dann den „Ok-Button“ (mit 30 Sekunden Countdownanzeige), droht nach einer Weiterleitung eine Abofalle. Diei Abzock-Methode: WhatsApp werde in Kürze beendet, es sei denn, man lade die neue Version, um WhatsApp weiter gratis zu nutzen.

Wer „Ok“ drücke, so die Sicherheitsexperten, könne in eine Abofalle mit bis zu 20 Euro Kosten im Monat geraten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wetter-Widget in OS X dreht durch

Das Wetter-Widget im Dashboard von OS X hat ein Problem. Es zeigt falsche Temperaturen für den Standort des Nutzers an. Bei Apple scheint sich niemand mehr um die Anwendung zu kümmern. Doch es gibt eine Alternative.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst: Apple kauft Cloud-Anbieter (Box oder Dropbox)

Analysten von CCS Insight behaupten, dass Apple die Übernahme eines zentralen Cloudanbieters plane, um sein eigenes iCloud Drive auszubauen und fit für das Enterprise-Business zu machen. CCS Insight prognostiziert, dass Apple 2016 einen der großen Cloud-Speicher-Anbieter aufkaufen wird, namentlich Box und Dropbox werden genannt. Der Grund, warum beide Unternehmen in Frage kommen sollen, liegt auf (...). Weiterlesen!

The post Analyst: Apple kauft Cloud-Anbieter (Box oder Dropbox) appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Webmagazin Zite für iOS macht dicht - so schafft ihr den Umstieg

Die beliebte Webmagazin-App Zite wird zugunsten von Flipboard eingestellt. Die App, die zunächst von CNN und dann von Flipboard übernommen wurde, suchte nach euren Vorlieben und Stichwörtern Inhalte aus dem Web zusammen und präsentierte diese in leicht zugänglicher Form - innerhalb der App und viel besser als ein Webbrowser das konnte. Wir zeigen euch, wie ihr den Umstieg auf Flipboard meistert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: Skylanders - Superchargers, „Toys-to-life“-Sammelhatz für iPhone, iPad und Apple TV 4

Skylanders ist der Platzhirsch unter den „Toys-to-life“-Spielepaketen. Doch die Konkurrenz schläft nicht und so muss sich die spielgewordene Sammelhatz jedes Jahr ein kleines Stück weit neu erfinden, um gegen die Mitbewerber wie etwa Infinity von Disney bestehen zu können. Wie viel Neues steckt in der neusten Skylanders-Ausgabe?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype: Update bringt einfacheres Multitasking und intelligente Texterkennung

Mit Skype bietet euch Microsoft eine einfache Möglichkeit an, mit Freunden, Bekannten oder wem auch immer per Textnachricht, oder Video- und Sprachanruf in Kontakt zu treten. Skype ist eine klasse App und gehört in unseren Augen zum Pflichtdownload. Positiv ist, dass der Skype-Client für viele unterschiedliche Plattformen zur Verfügung steht. Im Laufe des heutigen Tages haben die Entwickler an der Skype für iPhone und Skype für iPad App gefeilt und ein neues Update herausgebracht.

skype6

Skype Update bringt verschiedene Neuerungen mit sich

Sowohl die iPhone- als auch iPad-Version steht ab sofort in Programmversion 6.6 im App Store bereit und wird von verschiedenen Neuerungen begleitet. So bietet Skype ein einfacheres Multitasking in Skype. In den Release Notes heißt es

  • Einfacheres Multitasking in Skype:
  • Kehren Sie schnell zu einem Anruf zurück, indem Sie auf das Banner „Aktiver Anruf“ in Skype drücken.
  • Verwenden Sie den Zähler für ungelesene Unterhaltungen, damit Sie schnell sehen können, wie viele ungelesene Unterhaltungen
  • Sie haben, wenn Sie sich in einer Unterhaltung befinden.

Darüberhinaus spricht Skype von einer intelligenten Texterkennung

  • Erkennung von Telefonnummer, Datum und Adresse in Ihren Unterhaltungen:
  • Rufen Sie eine Telefonnummer (mit Skype-Guthaben) direkt über hervorgehobene Nummern an.
  • Richten Sie Kalenderereignisse ein, indem Sie auf hervorgehobene Datumsangaben, Tage und Uhrzeiten tippen.
  • Überprüfen Sie Standorte in Maps direkt über hervorgehobene Adressen.

Zum guten Schluss haben die Entwickler noch an allgemeinen Verbesserungen gearbeitet, ohne näher auf diese einzugehen. Skype für iPhone und Skype für iPad sind je knapp 100MB groß und verlangen iOS 7.0 odere neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bayerischer Blinden- und Sehbehindertenbund vergibt Inklusionspreis 2015 an Apple

Apple wird ja immer mal wieder mit den verschiedensten Preisen für seine Produkte ausgezeichnet. Während die meisten dieser Auszeichnungen für Produkte sind, die den meisten geläufig sind, darf man sich in Cupertino nun über eine Auszeichnung freuen, die nicht ganz so alltäglich ist. So hat der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund Apple aktuell mit dem Inklusionspreis des Jahres 2015 ausgezeichnet. Der Grund hierfür findet sich für die meisten Benutzer ungenutzt in den Einstellungen von iOS und umfasst vor allem die Funktionen VoiceOver und Bildschirmzoom. Hiermit haben sehbehinderte und auch komplett blinde Menschen die Möglichkeit, iPhones und iPads zu nutzen, in dem ihnen Bildschirminhalte größer und/oder kontrastreicher dargestellt oder per VoiceOver vorgelesen werden. Der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund hebt dabei vor allem Apples Vorreiterrolle in diesem Bereich und die direkte Integration der Funktionen in das Betriebssystem hervor. Andere Hersteller sind diesem Beispiel inzwischen gefolgt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WordPress.com veröffentlicht eigene Mac-App

WordPress ist eine der größten Blogplattformen im Internet, laut eigener Aussage laufen circa 25% aller Webseiten mit dem System. Ab heute gibt es eine offizielle Mac-Anwendungen für den Dienst – wir haben sie uns angesehen.


Wordpress Mac

WordPress behauptet von sich, weltweit über ein Viertel aller Webseiten mit einem Backend zu versorgen, Apfelnews bildet da keine Ausnahme, wir setzen seit Beginn auf das Content Managment System. Im Zuge unserer Arbeit an dem Blog verwenden wir immer wieder die offizielle iOS-Anwendung des Dienstes, auf dem Mac mussten wir bisher jedoch auf Anwendungen von Drittanbietern zurückgreifen oder die entsprechende Webseite verwenden, heute ändert sich das. Die Mac-App für WordPress ist kostenlos auf der Webseite verfügbar und kann nach dem Download direkt auf dem Mac installiert werden.

Die WordPress.com-App ist mit offiziellen WordPress.com-Blogs und selbst-gehosteten Blogs kompatibel, allerdings braucht man für beide Arten von Blogs einen WordPress.com-Account. Lagert man seine WordPress-Installation auf einem eigenen Server, muss man zudem das Jetpack-Plugin installieren und mit dem eigenen Wordpress.com-Account verbinden.

Hat man alle diese Schritte erfüllt, kann man direkt nach der Anmeldung das Archiv des Blogs durchstöbern, mit der Arbeit an einem neuen Artikel beginnen oder zuerst einen Blick in das Dashboard der App werfen. Im Dashboard finden sich dank der Integration mit Jetpack Informationen über die Aufrufe und Besucher der Webseite, allerdings muss man dazu entsprechende Rechte als WordPress-Nutzer besitzen. Besonders interessant an der Anwendung ist vor allem der Teil, in dem man einen neuen Artikel verfassen kann.

Der Editor in der Anwendung ist sehr schlicht und legt seinen Fokus ganz klar auf den Inhalt, dennoch bietet er alle Optionen, die im Online-Interface auch nutzbar sind. Text kann auf verschiedenste Arten formattiert werden, man kann Artikel mit Kategorien und Schlagworten versehen, Bilder hochladen und hinzufügen und natürlich den eigentlichen Artikel schreiben. Ich persönlich würde mir wünschen, dass der Editor zumindest grundlegende Markdown-Syntax unterstützen würde, um das Schreiben neuer Artikel damit zu beschleunigen und vereinfachen, aktuell ist das jedoch nicht der Fall. Mir fehlt außerdem die automatische Rechtschreibkorrektur, die bei der Bearbeitung im Browser von WordPress unterstützt wird.

Neben der Möglichkeit in der App neue Artikel zu schreiben kann man auch auf das gesamte Archiv eines Blogs zugreifen und sowohl gespeicherte Entwürfe als auch veröffentlichte Beiträge einsehen und bearbeiten.

Insgesamt wirkt die Anwendung relativ solide, allerdings muss man sich immer bewusst sein, dass es sich fast 1:1 um WordPress.com handelt, nur als Mac-Anwendung verpackt. Komplett nativ ist die App definitiv nicht, an vielen Stellen fällt das auf, weil die App langsam ist oder nicht wie erwartet reagiert. Kann man davon, und von dem WordPress.com-Zwang absehen, ist die Anwendung jedoch empfehlenswert, weil sie die Verwaltung des WordPress-Blogs nicht mehr an den Browser bindet und ohne Umweg über eine Anwendung zugänglich macht. Die App ist nach der Installation 125MB groß und kann kostenlos bei WordPress.com heruntergeladen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Wild Tales - Jeder dreht mal durch!

Wild Tales - Jeder dreht mal durch!
Damián Szifrón

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 6,99 €

Genre: Comedy

Der erfolgreichste argentinische Film aller Zeiten und eine Hochzeitsfeier, die in die Kinogeschichte eingehen wird… Die Welt ist ungerecht, korrupt und deprimierend. Ein scheinbar harmloser Moment kann das Fass zum Überlaufen bringen und eine Kettenreaktion hervorrufen. Manche bleiben Ruhig. Andere explodieren. WILD TALES ist ein Film über Menschen, die explodieren. Eine rabenschwarze Komödie über ganz normale Menschen, die die feine Linie zwischen Zivilisation und Barbarei überschreiten.

© 2015 Prokino

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es sechs weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Der Blender - The ImposterMichael Jackson: The Life of an IconLiebling, ich habe die Kinder geschrumpftRob the MobUnsere ErdeEin Zwilling kommt selten allein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Der Blender - The Imposter

Der Blender - The Imposter
Bart Layton

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Dokumentarfilme

1994 verschwindet der 13-jährige Nicholas spurlos in San Antonio, Texas.Dreieinhalb Jahre später findet man in lebend, tausende Kilometer von zu Hause entfernt, in Spanien. Seine Familie ist überglücklich, den verlorenen Sohn wieder zurück zu haben. Erst als eine FBI-Agentin ihn befragt, hegt sie Zweifel an dieser wundersamen Fügung des Schicksals ...THE IMPOSTER dokumentiert einen fast unglaublichen Betrug. Aus den Ausführungen des Identitäts-schwindlers Frédéric Bourdin, den Interviews mit allen anderen Betroffenen und traumartig visualisierten Rückblenden entspinnt sich ein Doku-Thriller, der nicht nur an den Grenzen von Dokumentation und Fiktion rüttelt, sondern auch an jenen zwischen Wahrheit und Lüge.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es sechs weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Wild Tales - Jeder dreht mal durch!Michael Jackson: The Life of an IconLiebling, ich habe die Kinder geschrumpftRob the MobUnsere ErdeEin Zwilling kommt selten allein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The New WordPress.com

The New WordPress.com

A single interface to manage all your WordPress.com or Jetpack-enabled sites, built with the latest web technologies and used by millions of people — and now it’s open source.

Bildschirmfoto 2015-11-23 um 19.56.04

Coole News am Abend:
WordPress.com wird Open Source und es gibt jetzt eine offizielle (Mac-)App zum Managen all seiner WordPress.com Blogs und Webseiten mit dem Jetpack Plugin.

Mehr Informationen gibt es hinter dem heutigen Linktipp oder hier.


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Apps für das neue Apple TV 4 (Folge 1)

Wir starten eine Serie über die besten Apple TV 4-Apps vor. Heute Teil 1.

Gute Apps für das neue Apple TV 4 gibt es bereits, nur kennen sie viele noch nicht. Wir helfen in den nächsten Tagen– und geben Euch Empfehlungen.

Apps auf Apple TV Serienlogo

Bei Apps, die über eine iOS- oder Mac-Version verfügen, findet Ihr dabei eine Box mit einem App-Store-Link. Nach den darin angezeigten Titel könnt Ihr dann auch auf dem Apple TV 4 suchen. Bei allen anderen Apps geben wir an, nach welchen Begriffen Ihr im Apple TV-App Store suchen müsst, um sie zu finden, da Apple uns leider noch keine Option bietet, auch Appboxen für Apple-TV-only-Apps anzuzeigen.

Unsere heutigen Apple TV-Appempfehlungen

Mit der Medienserver-App Plex streamt Ihr Medien von allen Geräten und aus dem Web auf das Apple TV.

Plex Plex
(16)
Gratis (universal, 46 MB)

Die Rezepte und zugehörigen Videos der prämierten App Kitchen Stories könnt Ihr jetzt auch auf Eurem Fernseher ansehen.

Auf iOS ein sofortiger Klassiker geworden, überzeugt das lustige Geschicklichkeitsspiel Crossy Roads auch auf der großen Leinwand.

Crossy Road - Endless Arcade Hopper Crossy Road - Endless Arcade Hopper
(291)
Gratis (universal, 70 MB)

Ein magisches, grafisch beeindruckende Zauberei-RPG im Zelda-Stil.

Oceanhorn ™ Oceanhorn ™
(32)
8,99 € (universal, 203 MB)

Mit Star Walk Kids können die Kleinen den Sternenhimmel bei schlechter Sicht draußen zumindest großformatig im Wohnzimmer entdecken.

Star Walk™ Kids - Sonnensystem Star Walk™ Kids - Sonnensystem
(2)
2,99 € (universal, 219 MB)

Ein zeitloses Jump’n’Run mit apokalyptischem Setting. Überzeugt auf dem Apple TV vor allem durch den monströsen Soundtrack.

Canabalt Canabalt
(20)
2,99 € (universal, 22 MB)

Ihr müsst beim Fernsehen oder Spielen schnell was ausrechnen? PCalc schafft professionelle Abhilfe.

PCalc - Der beste Taschenrechner PCalc - Der beste Taschenrechner
Keine Bewertungen
9,99 € (universal, 11 MB)
PCalc PCalc
Keine Bewertungen
9,99 € (6.6 MB)

Gerade im Winter bietet dieses faszinierende Runner-Spiel in alpinem Setting wunderbare Spielstunden.

Alto Alto's Adventure
(34)
2,99 € (universal, 61 MB)

Cyberpunk trifft Strategie: Spielt Euch in diesem futuristischen RPG durch komplexe Level und Kampfsituationen.

Transistor Transistor
(1)
9,99 € (universal, 1934 MB)
Transistor Transistor
(23)
19,99 € (2379 MB)

Das mehrfach ausgezeichnete iOS-Spiel entfaltet auch in hoher Auflösung all seine Grafik-Faszination.

BADLAND BADLAND
(34)
4,99 € (universal, 163 MB)

Die momentan vielseitigste und zugleich klasse gestaltete Wetter-App für das Apple TV 4.

CARROT Weather - Talking Forecast Robot CARROT Weather - Talking Forecast Robot
(7)
3,99 € (universal, 21 MB)

Pflicht für alle Video-Enthuasiasten: Die offizielle YouTube-App für das Wohnzimmer-System.

YouTube YouTube
(215)
Gratis (universal, 39 MB)

Ebenfalls bewegtes Bild, nur diesmal als Livestream. Empfangt mit Periscope Liveübertragungen aus aller Welt.

Periscope Periscope
(4)
Gratis (iPhone, 14 MB)

Wer neue Möbel und Accessoires sucht, ist bei Houzz immer gut aufgehoben.

Für Kunstliebhaber: Artsy Shows fahndet nach interessanten Ausstellungen in Eurer Nähe und zeigt Kunstwerke.

zum Download im Apple TV-Store nach Artsy Shows suchen

Teil 2 unserer Serie in Kürze auf iTopnews.de und in unserer App

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logitech Create: Tastatur-Case mit Hintergrundbeleuchtung für das iPad Pro

Am Sonntag haben wir euch das Apple Smart Keyboard für das iPad Pro vorgestellt. Heute folgt mit dem Logitech Create eine weitere Tastatur für das neue XXL-Tablet.

Logitech Create

Die gute Nachricht gleich mal vorweg: Das Logitech Create ist nicht nur in drei verschiedenen Farben, sondern auch mit einem deutschen Tastatur-Layout verfügbar. Zudem kostet das Tastatur-Case des bekannten Zubehör-Herstellers mit knapp 150 Euro etwas weniger als das Smart Keyboard von Apple. Doch obwohl sich auch das Logitech Create über den Smart Connector mit dem iPad Pro verbindet, gibt es zwischen den beiden Produkten viele Unterschiede, die wir euch in diesem Artikel vorstellen möchten.

  • Logitech Create für iPad Pro für 149,99 Euro (Logitech-Shop)
  • erhältlich in blau, schwarz und rot

Der größte Unterschied ist ohne Zweifel die Tatsache, dass es sich beim Logitech Create um eine komplette Schutzhülle inklusive mechanischer Tastatur handelt, während das Smart Keyboard am ehesten mit dem Smart Cover verglichen werden kann. Bemerkenswert ist die gelungene Verarbeitung, so wurde die Basis der Tastatur beispielsweise aus eloxiertem Aluminium gefertigt, während außen ein engmaschiges Material vor Stößen, Kratzern und Spritzern schützt.

Logitech Create vermittelt echtes Notebook-Feeling

Während meiner Testphase mit dem Logitech Create ist mir eine wirklich witzige Sache passiert: Während ich an einem Artikel geschrieben habe, versuchte ich intuitiv mit dem Daumen das vom MacBook gewohnte Trackpad zu bedienen, aber griff wortwörtlich ins Leere. Das sollte euch aber einen guten Eindruck davon vermitteln, wie gut das Tippgefühl und der Anschlag mit der Tastaturhülle von Logitech ist. Es fühlt sich tatsächlich so an wie ein richtiges Notebook.

Das Logitech Create verfügt nicht nur über einen sehr angenehmen Anschlag, sondern auch über eine Hintergrundbeleuchtung für die Tasten mit zwei Helligkeitsstufen. Zudem verfügt die Tastatur über einige Sondertasten, wie beispielsweise die Helligkeitsregelung für das Display des iPad Pro oder Buttons zur Steuerung der Musikwiedergabe und Lautstärke. Genau wie beim Smart Keyboard muss man sich keine Gedanken über die Akkuladung des Logitech Create machen, denn Saft bekommt die externe Tastatur über den Smart Connector.

Auch sonst gibt es in Sachen Verarbeitung und Produktdesign kaum etwas zu meckern. Mit 60 Grad steht das iPad Pro etwas steiler als im Smart Keyboard von Apple, aber immer noch sehr angenehm und vor allem sehr sicher. Natürlich verfügt das Tastatur-Case über alle notwendigen Aussparungen für Kamera, Lautsprecher und Anschlüsse.

Logitech Create 2

Zusammen mit iPad Pro schwerer als ein MacBook

So viel Komfort hat leider auch Nachteile. Während das Smart Keyboard bereits einige hundert Gramm auf die Waage bringt, wiegt das Logitech Create mit 725 Gramm quasi exakt so viel wie das iPad Pro selbst. Meine kleine Küchenwaage zeigte stolze 1455 Gramm an – und das ist extrem viel. Zum Vergleich: Das kleine MacBook Air mit 11 Zoll kommt auf 1008 Gramm, das neue MacBook mit 12 Zoll Display wiegt sogar nur 920 Gramm. Und das MacBook Pro mit 13 Zoll Retina-Display wiegt mit 1,58 Kilogramm nur ein bisschen mehr als die Kombination aus iPad Pro und Logitech Create. In diesem Fall spricht der Faktor Gewicht definitiv nicht mehr für das Apple-Tablet.

Am Ende ist es wohl einfach so etwas wie eine Glaubensfrage: Wenn man einen ständigen Rundumschutz und eine sehr gute Tastatur für das iPad Pro sucht, ist man beim Logitech Create genau richtig – Alternativen gibt es auf dem Markt aktuell ja sowieso nicht. Dann darf man sich allerdings auch nicht daran stören, dass das iPad Pro samt Tastatur-Case fast zwei Zentimeter dick und schwerer als ein MacBook ist. Von der eigentlichen Leichtigkeit und Schlankheit bleibt mit dem Logitech Create nicht mehr viel übrig.

Genau das ist der Punkt, der mich persönlich am Logitech Create ein wenig stört. Die Tasten samt Beleuchtung, die hochwertige Verarbeitung und natürlich das deutsche Layout können mich dagegen auf ganzer Linie überzeugen. Als kleines Fazit würde ich sogar folgende Aussage treffen: Mein absolutes Highlight wäre eine Verschmelzung von Logitech Create und Apple Smart Keyboard.

Der Artikel Logitech Create: Tastatur-Case mit Hintergrundbeleuchtung für das iPad Pro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber Monday heute, 23.11.: Die besten Angebote (Liste)

Auch heute gibt’s die Cyber Monday Woche bei Amazon, wir informieren Euch.

Bei uns findet Ihr im Tagesverlauf stets die aktualisierte Liste mit allen Angeboten.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

hier alle Tages-Extra-Angebote
u.a. Kindle, Anker, Xbox, Logitech Harmony

Cyber Monday Logo

Die weiteren Deals

seit 19.30 Uhr

Sony 2.1 Bluetooth Lautsprecher (hier)

seit 20 Uhr

EC Technology 22400 mAh Akku (hier)
adeVital Bluetooth Waage (hier)
Philips Bluetooth-Kopfhörer (hier)

seit 21 Uhr

Trust Jukebar Bluetooth Lautsprecher (hier)

ab 21.40 Uhr

SportPlus Smartwatch Aktivitäts-Tracker (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rechner Grundlegend Pro – Die Konzentration auf die grundlegenden Berechnungssystem!

Die Konzentration auf die grundlegenden BerechnungssystemDieser Rechner ist auf der grundlegendsten Rechensystem als andere Apps Rechner konzentriert.Ausgeschlossen technische Berechnungen. Es zeigt vorliegenden Änderungen. Es bietet Berechnung Geschichte.Dies ist für die einfachen Leute mit in den einfachen Möglichkeiten.Es ist für Menschen, die einfachste Methode zur Verfügung.Rechner Grundlegend Pro for iPad– Keine hinzufügen– Berechnung Geschichte– Universal-App– Intuitives […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So gut ist der Apple Pencil

ipad_pro_display

Wir haben heute Abend noch ein tolles Video für euch gefunden, welches wir euch nicht vorenthalten wollen. In diesem Video wird gezeigt, wie der neue Apple Pencil wirklich funktioniert und wie man diesen auch richtig einsetzen kann. Auch Bob Ross hat hier ein kleines Wiedersehen verdient und man zeichnet ein Bild nach seiner Anleitung auf dem iPad Pro. Wir sind der Meinung, dass hier speziell Künstler gefragt sind, die hier ihr Können unter Beweis stellen können. Zudem zeigt das Video sehr gut, wie fein man mit der Apple Pencil und dem iPad Pro zeichnen kann.

Was haltet ihr davon?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hardware-Kurztests: Catalyst iPhone 6 Case, Trinity Delta und mehr

Gerade wenn es langsam auf die Weihnachtszeit zugeht, müssen Gadgets nicht immer sinnvoll sein. Etwa der Bionic Bird odre auch der 3Doodler gehören in diese Kategorie. Natürlich haben wir in diesem Monat aber auch wieder praktische und nutzwertige Accessoires getestet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone Red 1.5 GB: iPhone 6S mit 180 Euro Online-Rabatt

Vodafone bietet zur Zeit wieder einige gute Aktionen für einen Vertragsabschluss an. Solltet ihr auf der Suche nach einem iPhone 6S oder iPhone 6S Plus mit einem Vertrag sein, lohnt sich ein Blick auf den Red 1.5 GB Tarif. Bucht ihr den Tarif online, könnt ihr 180 Euro sparen. Hier geht es zu den Angeboten.

vodafone iphone 6s plus

Der Red 1.5 GB Tarif mit einem iPhone 6S (Plus)

Der Red 1.5 GB Tarif von Vodafone bietet ein umfangreiches Gesamtpaket. Mit einer Telefon- und SMS/MMS Flat, die in alle deutsche Netze gilt, stoppt nur der Akku ausgiebige Gespräche. Weiterhin erhaltet ihr eine Datenflat mit 2 GB Highspeed-Inklusivvolumen, welches ihr mit der maximalen LTE-Geschwindigkeit nutzten könnt. Musikliebhaber freuen sich zusätzliche über 3 kostenlose Monate der Musik-Flatrate von Deezer.

Online-Rabatt

Bucht ihr den Red 1.5 GB online, winkt zusätzlich noch ein Rabatt von 24 x 7,50 Euro. Weiterhin erhalten Neukunden einen monatlichen Wechselbonus von 5 Euro. Berücksichtigt man die aktuelle Rabattaktion, betragen die monatlichen Kosten 52,49 Euro.

Wir dürfen natürlich unser neues iPhone 6S nicht vergessen. Für Apples neuste Smartphone-Generation wird einmalig ein subventionierter Preis berechnet. Somit ist ein iPhone 6S schon ab 229,89 Euro erhältlich. Die Wahl besteht zwischen einen iPhone 6S oder iPhone 6S Plus. Bei den Speichergrößen und Farben haben wir auch die volle Auswahl. Einmalig wird ebenfalls die Anschlussgebühr in Höhe von 29,99 Euro berechnet.

vodafone iphone 6s

Monatliche Kosten für den Red 1.5 GB Tarif

Tarifpreis Red 1.5 GB + 500 MB 44,99 Euro
Smartphone-Zuzahlung 20,00 Euro
24 x 7,50 Euro Online-Rabatt – 7,50 Euro
5 Euro Wechselbonus – 5,00 Euro
Gesamt 52,49 Euro

Einmalige Kosten für ein iPhone 6S (Plus)

iPhone 6S (Silber, Gold, Spacegrau, Roségold)
16 GB 229,89 Euro
64 GB 329,89 Euro
128 GB 429,89 Euro
iPhone 6S Plus (Silber, Gold, Spacegrau, Roségold)
16 GB 329,89 Euro
64 GB 429,89 Euro
128 GB 529,89 Euro

slider_iphone6s

Mehr Daten

Bei der Datenflat macht sich ein weiterer Vorteil des aktuellen Angebots von Vodafone bemerkbar. Normalerweise erhaltet ihr 1,5 GB des schnellen Datenvolumens. Dank der Aktion erhaltet ihr 500 MB als Bonus, womit wir auf 2 GB Highspeed-Inklusivvolumen kommen.

Die meisten Nutzer sollten mit einem Datenvolumen von 2 GB im Monat gut auskommen. Regelmäßiges surfen und gelegentliche Multimedia-Anwendungen werden mit den 2 GB gut abgedeckt. Sollte das Volumen jedoch verbraucht sein, entstehen keine weiteren Kosten. Ab diesen Zeitpunkt surft ihr nur noch mit einer Geschwindigkeit von bis zu 32 kbit/s durch die Weiten des Internets.

Da diese Verbindungsgeschwindigkeit im modernen Internet-Zeitalter eine große Geduld verlangt, könnt ihr gegen eine Gebühr von 3 Euro weitere 250 MB des Highspeed-Volumens für den laufenden Monat buchen. Dies ist im Monat bis zu 3 Mal in Folge möglich. Unabhängig von dem Vormonat, geht es im nächsten Abrechnungsmonat wieder mit den 2 GB in der vollen LTE Geschwindigkeit auf Reisen.

Fazit

Der Red 1.5 GB zählt nicht ohne Grund zu den beliebtesten Tarife von Vodafone. Das Highspeed-Inklusivvolumen von 2 GB bietet ein gutes Polster für regelmäßige Surfausflüge und sogar für gelegentliche Streaming-Sessions ist das Kontingent ausreichend. Die Telefon- und SMS-Flat lassen euch nicht mehr auf die verbleibenden Gesprächsminuten blicken, sondern nur noch auf den Akku-Stand. Zu guter Letzt sorgt der Online-Rabatt und ein subventioniertes iPhone 6S für einen attraktiven Preis des Gesamtpakets.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NetSnips: Aktualisierungen von Lieblings-Websites mittels kleiner Schnipsel verfolgen

Im Laufe eines Tages sammelt sich im Browser-Verlauf so einiges an besuchten Websites an. Wenn man bestimmte Seiten regelmäßig aufsucht, bietet sich eine App wie NetSnips an.

NetSnips

NetSnips (App Store-Link) wurde vom Entwickler Johannes Erschbamer in den deutschen App Store gebracht und lässt sich dort bereits seit einiger Zeit herunterladen. Die Anwendung ist grundsätzlich kostenlos, behält sich jedoch vor, die Anzahl der Web-Schnipsel zu beschränken und Werbung einzublenden. Möchte man sich von diesen Restriktionen befreien, werden zwei In-App-Käufe in Höhe von 3,99 Euro (unlimitierte Schnipsel) und 2,99 Euro (Werbefreiheit) fällig. NetSnips, das übrigens in deutscher Sprache genutzt werden kann, erfordert zudem etwa 16 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 7.0 oder neuer.

Mit NetSnips lassen sich innerhalb der App verschiedene Layouts mit kleinen Website-Ansichten erstellen, beispielsweise, um immer über aktuelle Artikel bei Appgefahren, das Wetter, Aktienkurse, Sportergebnisse oder den neuesten Cartoon des Lieblingszeichners informiert zu sein.

Die Einrichtung ist dabei denkbar einfach: Über einen integrierten Browser wird die entsprechende Website aufgerufen, das anzuzeigende Lesezeichen markiert und diese Ansicht dann auf dem iPhone- oder iPad-Screen so verschoben, wie man sie angezeigt bekommen möchte. Gerade auf dem iPad ergibt sich durch den größeren Bildschirm eine Art übersichtliches Dashboard, auf dem man viele Internetseiten gleichzeitig aktualisieren und im Auge behalten kann.

NetSnips kommt mit Widget für die Mitteilungszentrale

In den Einstellungen von NetSnips kann zudem festgelegt werden, wie oft sich die jeweiligen Websites aktualisieren sollen. Die Anwendung verfügt zudem über ein intelligentes Nachladen der Internetseiten: Die sichtbaren Webschnipsel werden zuerst geladen, die auf weiteren Seiten verteilten Snippets kommen erst danach dran. „Darüber hinaus werden alle Webseiten so lange wie möglich im Speicher gehalten, damit Sie jede Webseite verzögerungsfrei mit einem einzigen Tippen im Vollbild öffnen können“, heißt es seitens des Entwicklers.

Wer seine Webschnipsel auch ohne Öffnen der NetSnips-App verfügbar machen möchte, kann zudem ein kleines Widget in der Mitteilungszentrale des iOS-Geräts einrichten. Zuvor heißt es aber, in den Einstellungen von NetSnips den entsprechenden Webschnipsel auszuwählen, der dort angezeigt werden soll. Auch wenn die In-App-Käufe von NetSnips nicht ganz günstig sind – für Web-Enthusiasten und Vielsurfer ist die Anwendung eine echte Bereicherung.

Der Artikel NetSnips: Aktualisierungen von Lieblings-Websites mittels kleiner Schnipsel verfolgen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Futurama, Facebook, Procreate und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Die beliebte Fernsehserie Futurama wird ein eigenes Spiel mit dem Namen „Game of Drones“ bekommen. Ein Release-Datum nennt der Entwickler leider noch nicht – wir informieren Euch rechtzeitig, wenn es weitere Details gibt:

Futurama Spiel

Der Streaming-Dienst sperrt nach der Übernahme durch Pandora – iTopnews.de berichtete am 16.11. – ab sofort Neuanmeldungen. Aktive Abos werden automatisch storniert, bereits bezahlte Monate können jedoch, genauso wie die kostenlose Version, normal weiter genutzt werden:

Rdio Music Rdio Music
(4)
Gratis (universal, 64 MB)

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg nimmt sich zwei Monate Auszeit, um sich nach der Geburt um seine Tochter zu kümmern:

Facebook Facebook
(292)
Gratis (universal, 97 MB)

Das Arcade-Game 99 Rockets wird am 26. November veröffentlicht, hier schon mal ein Vorgeschmack auf das Spiel:

Diverse Zeichner teilen bereits die Werke, die sie auf dem iPad Pro geschaffen haben mit der Welt. MacRumors hat sie gesammelt. Die beste Zeichen-App für das iPad Pro, unter anderem auch von den beteiligten Künstlern genutzt, ist Procreate:

Procreate Procreate
(13)
5,99 € (iPad, 83 MB)

App des Tages

In dem Puzzler versucht Ihr, die Blöcke nach Farbe zu sortieren. Eine große Herausforderung! Hier unsere ausführliche Review:

Blendoku 2 Blendoku 2
(177)
Gratis (universal, 52 MB)

Neue Apps

Erstellt mit tonnenweise Werkzeugen Musik, nehmt sie auf und teilt die fertigen Stücke:

Noatikl 3 Generative Music Composer & MIDI Generator System Noatikl 3 Generative Music Composer & MIDI Generator System
Keine Bewertungen
9,99 € (universal, 72 MB)

Versucht, das Chaos an einer Kreuzung durch Steuerung der Fahrzeuge in den Griff zu bekommen:

Traffic Rush 2 Traffic Rush 2
(4)
Gratis (universal, 17 MB)

Tragt Eure Erinnerungen in die hübsch gestaltete App ein und kategorisiert sie:

Eisenhower Matrix - Smart Time Planner GOLD Eisenhower Matrix - Smart Time Planner GOLD
Keine Bewertungen
2,99 € (2.9 MB)

Das Physik-Puzzle-Spiel ist jetzt für Apple TV angepasst, läuft aber auch auf iPhone und iPad:

Puddle + Puddle +
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 336 MB)

Zeichnet mit Euren Fingern die Musik, die das iPad spielen soll:

Kuvert - Swedish Envelopes Kuvert - Swedish Envelopes
Keine Bewertungen
4,99 € (iPad, 4.1 MB)

Spielt Billard auf Eurem iDevice und zusätzlich auf dem Apple TV:

Cueist Cueist
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 57 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Twelve Souths ParcSlope als Unterlage, Bob Ross als Kunstlehrer

parcslopeAls MacBook-Untersatz dürfte euch der Aluminiumkeil ParcSlope bekannt vorkommen, wir haben das Produkt von Twelve South bei seinem Erscheinen zu Jahresbeginn vorgestellt. Mit Erscheinen des iPad Pro bekommt der Untersatz noch zusätzliche Verwendung. Laut Hersteller eignet sich ParcSlope nämlich auch perfekt für die Verwendung mit dem iPad Pro. Das große Apple-Tablet steht dann in einem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das verfluchte Schiff, Sammleredition HD (Full)

Fahre hinaus aufs Meer und decke die erschütternden Geheimnisse der verwünschten Schiffe auf.Die Ondine, das größte und luxuriöseste Kreuzfahrtschiff aller Zeiten, ging auf Jungfernfahrt. Ihre riesigen Schwimmbecken und kunstvoll verzierten Casinos sowie der Ballsaal wurden nie wieder gesehen. Jetzt hat die Trident Corporation dich ausgesandt, das Schiff zu finden und die Überreste zu bergen. Auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocketwings: Discovery Island heute in der Vollversion kostenlos

PocketWings IconDas Flugspiel PocketWings: Discovery Island ist heute gratis zu haben – normal kostet es 2,99 Euro. Hier fliegst Du mit 6 verschiedenen Flugzeugen über eine Gruppe von Inseln, die manche Überraschung und Herausforderung bieten.

Auch wenn das Spiel „physikbasiert“ sein soll, sehe ich es eher als ein Arcade-Flugspiel an, bei dem das freie Fliegen und selbstständige Finden der Herausforderungen im Vordergrund steht. So gibt es weder eine Flugschule, noch Missionen und erst Recht keinen Zeitdruck.

Die Grafik ist für die mobile Nutzung ganz ordentlich, erinnert aber teilweise auch an Spiele früherer Dekaden. Die Flieger sind sehr einfach zu steuern, so dass man gleich ein Erfolgserlebnis hat. Wenn man mal abstürzt, kann man ganz einfach den Flug etwas zurückspulen und so den gemachten Fehler vermeiden. Wer mag, kann sich auch den gesamten Flug nochmal als Video ansehen.

Ich habe das Spiel ganz bewusst nicht als Flugsimulator bezeichnet, ich sehe es eher als Spiel für Kinder, die damit ihre ersten Flugversuche auf dem iPhone oder iPad machen können. Einmal Pilot sein! Und durch das leichte Korrigieren von Flugfehlern ist das Spiel natürlich noch mehr geeignet für die ganz jungen Piloten.

PocketWings: Discovery Island läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 6.0 oder neuer. Das Spiel braucht nur 39,2 MB Speicherplatz, ist in englischer Sprache und kostet normal 2,99 Euro.

Mit Pocketwings kannst Du ganz entspannt durch eine Insellandschaft fliegen und unterwegs auch kleine Herausforderungen (wie die Scheune) finden.

Mit Pocketwings kannst Du ganz entspannt durch eine Insellandschaft fliegen und unterwegs auch kleine Herausforderungen (wie die Scheune) finden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Star Wars: Google erweckt die Macht in Dir

Helle oder Dunkle Seite der Macht? Seit heute lässt Google seine Anwender wählen, in welchem Star-Wars-Look beliebte Anwendungen wie Maps, Chrome, YouTube und Gmail dargestellt werden. Und natürlich weist der Google-Kalender den Kinostart von Star Wars VII aus. Bis dahin will Google laut einer Ankündigung im Blog den Umfang dieser Fan-Aktion in den kommenden Wochen sogar noch ausweiten. Mal sehen, was kommt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Square führt NFC-Lesegerät mit Apple-Pay-Unterstützung ein

Square führt NFC-Lesegerät mit Apple-Pay-Unterstützung ein

Der Bezahldienst hat erste kleinere US-Händler und Geschäfte mit dem neuen Lesegerät ausgestattet, das unter anderem die kontaktlose Zahlung mit Apple Pay ermöglicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AlexiBexi Clip: Der Nutella-Ratgeber!

AlexiBexi Clip: Der Nutella-Ratgeber! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

iOS- und Technik-Experte AlexiBexi hat uns in der Vergangenheit ja immer wieder mit richtig guten Apple-Device-Reviews erfreut. Und wenn man Euren Kommentaren glauben darf, dann scheint der feine Herr Euren […]

Der Beitrag AlexiBexi Clip: Der Nutella-Ratgeber! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Online und offline: Apple Watch landet bei o2

Nachdem die Deutsche Telekom die Apple Watch bereits vor einigen Wochen ins Programm aufgenommen hat, meldet nun auch die Telefónica-Tochter o2 den Warenbestand an. In einem Tweet verkündet der Mobilfunker, dass die smarte Uhr aus Cupertino ab sofort im Online-Store und „bald“ auch in 28 ausgewählten Retail-Shops erhältlich und ausgestellt wird.

image

Allerdings führt der Link, den das Unternehmen in dem Tweet zum Protokoll gibt, zum aktuellen Zeitpunkt auf eine Error-Seite. Dem Screenshot nach zu urteilen, kann der Käufer die Uhr aber bequem in Raten über zwei Jahre abbezahlen und bei Bedarf eine Versicherung dazu zu bestellen.

Es ist davon auszugehen, dass die Apple Watch sich auf kurz oder lang als Accessoire zum iPhone platziert, das wiederum mit Vertrag angeboten wird, wodurch o2 seinen Gewinn erziehlt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TotalMount Pro hängt Apple TV und Siri-Remote an den Fernseher

TotalMount Pro

Die neue Halterung versteckt Apples dickere TV-Box an der Rückseite des Fernsehers. Eine zugehörige Halterung bietet Platz und Strom für die Fernbedienung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So läuft dein Mac wieder rund!

So läuft dein Mac wieder rund! Systemoptimierer und Pflegewerkzeuge für OS X haben zur Zeit Hochkonjunktur. Doch handelt es sich dabei um Schlangenöl, sind sie gar gefährlich, oder tatsächlich hilfreich?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos PLAY:1 als preisreduziertes Starter-Paket verfügbar

Sonos steht bereits seit Längerem für ein gelungenens Multiroom-Sound-Erlebnis. Zuletzt machten die Audio-Spezialisten weniger positive Schlagzeilen, nachdem die Preise ordentlich angehoben wurden. Mit dem aktuellen Angebot möchte man die Wogen wieder etwas glätten und bietet ein „2 Room Starter Set“, bestehend aus zwei Sonos PLAY:1-Lautsprechern, zum Vorteilspreis an. Lohnt sich der Kauf oder sollte man lieber die Finger davon lassen?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Automatisierung: „One Tap Less“ sammelt Rezepte und Aktionen

url-bookmarkErinnert ihr euch an die Pythonista-App für Python-Programmierer? An Editorial, zum Erstellen eigener Arbeitsabläufe? An Workflow, mit deren Hilfe sich sogar kleine RSS-Reader für iPhone und Apple Watch erstellen lassen? Inzwischen bietet der App Store mehrere ernstzunehmende Anwendungen an, die euch beim Automatisieren von Arbeitsabläufen zur Hand gehen, programmiert werden können und Aktionen, die sonst ganze […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

eBook Sonderangebote: Bei fast 100 Büchern purzeln die Preise

Amazon macht Dampf: Jetzt reduziert der Online-Händer auch noch jede Menge eBooks.

In der Auswahl der vergünstigten Titel gibt es Bestseller, Krimis, Romane und Sachbücher in großer Auswahl. Die fünf Aktionen findet Ihr hier unseren Links. Für lange Winterabende dürfte für jeden etwas dabei sein.

40 eBooks bis zu 80 Prozent günstiger

30 eBooks 50 Prozent rabattiert

15 eBooks nur je 2,99 Euro

vier neue eBooks nur 2,49 Euro

20 Euro Preisnachlass auf Kindle Paperwhite

Amazon ebook sale

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MasterCard: ÖPNV in London für Apple Pay Nutzer kostenlos

In mittlerweile vier Ländern läst sich mobil per Apple Pay bezahlen. Nachdem der Service im Herbst letzten Jahres in den USA gestartet ist, folgte im Sommer 2015 Großbritannien. Vor wenigen Tagen ging Apple Pay in Kanada und in Australien an den Start. Wir hätten uns gewünscht, dass der mobile Bezahlservice im laufenden Jahr noch in weiteren Ländern startet. Allerdings kennen wir nicht die Hintergründe, warum Apple Pay augenscheinlich zögerlich eingeführt wird. Wie dem auch sei. Apple Pay Kunden in Großbritannien, die auf MasterCard setzen, können sich nun über ein kleines „Bonbon“ freuen.

mastercard_apple_pay

MasterCard spendiert Fahrten mit ÖPNV

Um das mobile Bezahlen anzukurbeln hat sich MasterCard in Großbritannien eine Aktion für Kunden ausgedacht und die sogenannte Fare Free Mondays Promo gestartet. Immer montags zwischen dem 23. November und dem 14. Dezember 2015 (vier Montage am Stück) können Apple Pay Kunden, die eine MasterCard hinterleget haben, kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel in London nutzen. Bis zu 27,90 Pfund werden von MasterCard zurück erstattet. Damit sollte man einen Montag hinkommen.

Mark Barnet, Chef von Mastercard Großbritannien gibt zu Protokoll

“The move by TfL last year to accept contactless cards and devices on London Underground has been a phenomenal catalyst to the growth in contactless payments across the UK. Now that Apple Pay has arrived we want to encourage travellers on London’s transport network to try it out and give them another convenient option to pay for their travel. What better way to do this, than to offer MasterCard customers using Apple Pay the chance to travel for free over the next four consecutive Mondays.”

Parallel dazu hat Visa eine neue Kampagne gestartet, die hervorhebt, wie schnell und einfach es ist, Apple Pay mit der Visa-Karte zu nutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
OHSEN Digital Armbanduhr

Gadget-Tipp: OHSEN Digital Armbanduhr ab 6.69 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Die finde ich einfach nur schick!

Die Uhrzeit wird nur per Knopfdruck über LEDs anzeigt.

Viele verschiedene Modelle!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

„Wetten Mr.Moo“ Gewinnspiel: 10 Promo Codes & Kugelschreiber zu gewinnen

In Zusammenarbeit mit dem norddeutschen Indie-Entwickler Gamesl.app starten wir heute ein kleines Gewinnspiel. Zu gewinnen gibt es 10 Pakete bestehend aus einem Promo Code für die Quiz-App Wetten Mr.Moo – Quiz PREMIUM (AppStore) sowie einem edlen Kugelschreiber (siehe Bild unten). Mit dem Promo Code könnt ihr die normalerweise 2,99€ teure iPhone-App Wetten Mr.Moo – Quiz PREMIUM (AppStore) komplett kostenlos aus dem AppStore laden. Es handelt sich hierbei um eine rundenbasierte Quiz-App, in der ihr euch mit Freunden oder zufälligen Gegnern duellieren könnt. Doch statt nur euer eigenes Wissen zu beweisen und die kniffligen Fragen aus verschiedenen Themengebieten richtig zu beantworten, müsst ihr auch euren Gegner einschätzen und auf sein Wissen wetten. Das bringt einen ganz neuen Ansatz in die Welt der Quiz-Apps. Weitere Infos zum Spiel erhaltet ihr in diesem Artikel.
Wetten Mr.Moo Gewinnspiel iOS Spiel

Gewinnspiel

Um eines der 10 Pakete bestehend aus Promo Code für Wetten Mr.Moo – Quiz PREMIUM (AppStore) und passendem Kugelschreiber zu gewinnen, müsst ihr nichts weiter tun, als unseren kostenlosen Newsletter zu abonnieren:
Ich möchte abonnieren:

Mit der Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen.
Unter allen Fans ziehen wir am Mittwoch (25.11.2015) um 18h, dem Teilnahmeschluss, die Gewinner. Diese werden umgehend nach Ende des Gewinnspieles gezogen und erhalten dann den Gewinn zeitnah zugestellt. Die Daten werden nicht über das Gewinnspiel hinaus verwendet oder weitergegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück! Der Beitrag „Wetten Mr.Moo“ Gewinnspiel: 10 Promo Codes & Kugelschreiber zu gewinnen erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify auf dem iPad Pro repariert

Spotify Music

Das iPad Pro hat derzeit einige Probleme. Zumindest eins davon, das in Verbindung mit Drittanbieter-Apps steht, soll nun gelöst sein. Unterdessen spitzt sich der Konkurrenzkampf der Musikgiganten weiter zu.

Kunden des Streaminganbieters Spotify klagten in der Vergangenheit über einen Fehler der Spotify-App in Zusammenhang mit dem iPad Pro. Die App stürzte zuverlässig kontinuierlich ab und der Dienst war faktisch nicht benutzbar. Mit dem jüngsten Update, das seit Kurzem im App Store bereitsteht, dürfte dieses Problem ausgebügelt sein.

Spotify Abstürze behoben - Screenshot

Streaming-Markt konsolidiert sich

Der Wettbewerb im Musikstreaming wird indes noch ein wenig schärfer. Der jüngst vom US-Anbieter Pandora übernommene Dienst Rdio stellt sein Angebot bald ein. Ab sofort werden keine Neukunden mehr aufgenommen, bestehende Abonnements laufen zum nächsten Rechnungsdatum aus.
Gerüchten zur Folge war der Dienst zuletzt nicht mehr profitabel. Um Einen Euro-Betrag im unteren dreistelligen Millionenbereich könnte das Unternehmen in den Miesen stehen. Zur Zukunft nach der Übernahme ist noch nichts Definitives bekannt. Womöglich expandiert Pandora irgendwann doch noch nach Europa. Doch der Dienst, den es traditionell legal stets nur in den USA gab, ist anders als heutiges Musikstreaming alla Spotify und funktioniert eher wie das früher sehr populäre Last.FM.

The post Spotify auf dem iPad Pro repariert appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 23.11.15

Bildung Dienstprogramme Entwickler-Tools Finanzen Fotografie Grafik & Design Produktivität Soziale Netze          
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tayasui Memopad: Zeichen-App bekommt Update und wird von Apple beworben

Erst Ende Oktober dieses Jahres haben wir über Tayasui Memopad berichtet. Nun gibt es Neuigkeiten zur App zu vermelden.

Tayasui Memopad

Tayasui Memopad (App Store-Link) steht bereits seit Mai 2015 im deutschen App Store bereit und lässt sich dort in der Basisversion kostenlos herunterladen. Die Universal-App benötigt etwa 23 MB eures Speicherplatzes auf iPhone oder iPad sowie iOS 8.0 oder neuer zur Installation. Eine deutsche Lokalisierung ist ebenfalls bereits vorhanden.

Die Entwickler von Tayasui Memopad haben großen Wert auf ein einfaches Interface und eine komplikationslose Bedienung gelegt haben. So finden sich neben einer Werkzeugauswahl und einer Farbpalette auch kaum andere Elemente auf dem Screen, die vom Skizzieren ablenken können.

In der 1,99 Euro teuren Vollversion vom Tayasui Memopad gibt es neben einigen Standard-Stiften auch drei zusätzliche Werkzeuge, nämlich zum Einbinden von Text, ein Resize-Tool sowie Smart Shapes. Darüber hinaus können pro Werkzeug drei unterschiedliche Spitzen mit anpassbarer Dicke und Deckkraft gewählt werden, zudem besteht die Option, Fotos als Hintergrund zu importieren. Mit einem Antippen werden die fertigen Zeichnungen oder Skizzen per E-Mail, iCloud, Facebook, Tumblr, Picasa, Dropbox und anderen Diensten geteilt.

Drucksensitives Zeichnen mit 3D Touch in Tayasui Memopad

Auch Apple zeigt sich aktuell von der App begeistert und bewirbt Tayasui Memopad prominent in der Kategorie „Die besten neuen Apps“ sowie als rotierendes Banner als „Unser Tipp“. Diese Werbung ist wohl dem Umstand eines größeren Updates geschuldet, das die Macher von Tayasui Memopad ihrer Anwendung vor wenigen Tagen spendiert haben.

In der nun vorliegenden Version 3.5 kann in der App nicht nur 3D Touch zum drucksensitiven Zeichnen auf einem iPhone 6s und 6s Plus verwendet, sondern auch gleich vier neue Werkzeuge für die eigenen Werke angewandt werden. Neben einem intelligenten Lineal zum einfachen Zeichnen von Linien gibt es einen Cutter zum Kopieren und Einfügen von Teilen der Zeichnung, sowie zwei zusätzliche Pinsel mit realistischen Ergebnissen. Wer eine einfach zu handhabende, wenig ablenkende Zeichen-App benötigt, sollte daher guten Gewissens einen genaueren Blick auf Tayasui Memopad werfen.

Der Artikel Tayasui Memopad: Zeichen-App bekommt Update und wird von Apple beworben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Futurama: Game of Drones – Kultserie wird zum Spiel

Die Kultserie Futurama wird ein weiteres mal wiederbelebt. Nachdem die Serie einmal eingestellt wurde, später als Filmserie eine zweite Inkarnation erfahren hatte und schließlich noch zwei weitere reguläre Staffeln erhielt, wurde sie schließlich vor zwei Jahren endgültig beendet. Nun soll es jedoch eine Spiel für Smartphones und Tablets geben. Wann genau das Spiel mit dem Namen „Futurama: Game of Drones“ auf den Markt kommt, ist noch unbekannt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype für iPhone und iPad mit deutlichen Verbesserungen

Microsoft hat Skype fürs iPhone und Skype fürs iPad ein gutes Update verpasst.

Mit deutlichen Verbesserungen: Zum einen wurde Apple Maps integriert. So könnt Ihr Adressen über hervorgehobene Adressen gleich in Skype überprüfen. Auch Telefonnummern können nun direkt über hervorgehobene Nummern angerufen werden.

skype iPad Screen

Ebenso läuft’s nun bei Kalenderereignissen, die Ihr bei hervorgehobenen Datumsangaben, Tagen und Uhrzeiten leichter einbinden könnt. Auch das Multitasking wurde optimiert:

Schneller zurück zum Anruf

Wer auf „Aktiver Anruf“ klickt, kommt nun schneller zum Anruf zurück. Was noch fehlt: Die Vereinigung beider Versionen. Vorerst bleibt es bei zwei Versionen statt bei einer Universal-App. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf.

Skype für iPhone Skype für iPhone
(2)
Gratis (iPhone, 94 MB)
Skype für iPad Skype für iPad
(3)
Gratis (iPad, 89 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

China: Apple eröffnet weiteren Apple Store in Beijing

China: Apple eröffnet weiteren Apple Store in Beijing auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple`s Plan, den chinesischen Markt mit mindestens 40 Retail Stores zu erschließen geht scheinbar ganz gut voran. Denn der iKonzern kündigte an, dass am kommenden Samstag der 27. Store in […]

Der Beitrag China: Apple eröffnet weiteren Apple Store in Beijing erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Zulieferer LG will 4,2 Milliarden Dollar in OLED-Herstellung investieren

LG

Um auch ab dem Jahr 2017 mit dem Markt mithalten zu können, will LG gut 4 Milliarden US-Dollar in Fertigungsstätten für OLED-Displays investieren. Der US-Konzern könnte ein wichtiger Abnehmer für die Bildschirme werden.

Das taiwanische Fachblatt „Digitimes“ berichtet, dass LG Display — eine LG Electronics-Tochter — 4,2 Milliarden US-Dollar in OLED-Fertigungsstätten investieren will. Sie tragen den Namen „P10“ und sollen im südkoreanischen Paju entstehen.

Eine endgültige Entscheidung will LG Display nach weiteren Gesprächen Ende November treffen. Das Südkoreanische Unternehmen will mit den OLED-Investitionen die Nachfrage am Markt für Smartphones, Tablets und TV-Geräte befriedigen, so der Bericht.

In gut zwei Jahren, zwischen 2017 und 2018, soll die Produktion in den neuen Fabriken anlaufen. Dann, so zitiert „Digitimes“ die koreanische „Digital Times“, soll auch Apple sein Produktsortiment auf OLED-Displays umstellen. Derzeit kommt OLED nur in der Apple Watch zum Einsatz, angeblich ist LG sogar der einzige Zulieferer für den kleinen Bildschirm.

Der Zeitpunkt, den LG für seine Großinvestition wählt, soll kein Zufall sein: Analysten zufolge wird OLED-Technik etwa im Jahr 2017 seinen großen Durchbruch feiern. Dann nämlich soll die bisher kostspielige Technologie deutlich billiger werden.

[Bild Pieter Beens / Shutterstock.com]

The post Apple-Zulieferer LG will 4,2 Milliarden Dollar in OLED-Herstellung investieren appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gadget-Watch: Sonos Starter-Set mit zwei PLAY:1 Lautsprechern

Seit heute läuft bei Amazon die Cyber Monday Woche, bei der diverse Produkte teils drastisch günstiger zu haben sind. Nicht Teil dieses Angebots, aber dennoch interessant, ist eine aktuelle Aktion des Multiroom-Lautsprecher Spezialisten Sonos. Erst kürzlich hier auf meinem Blog mit der Vorstellung der neuen Modelle des PLAY:5 Lautsprechers vertreten, bietet Sonos aktuell ein Einsteiger-Set bestehend aus zwei PLAY:1 Lautsprechern zum vergünstigten Preis an. Die beiden Boxen werden einfach mit dem heimischen WLAN verbunden und können anschließend Musik als Stereo-Lautsprecher oder auch getrennt, in separaten Räumen wiedergeben.

Gesteuert wird sowohl die Konfiguration der Lautsprecher, als auch die Wiedergabe über die Sonos-App (kostenlos im AppStore). Diese wurde erst kürzlich aktualisiert und bietet mit der neuen Trueplay-Option nun auch eine automatisierte Raum-Kalibrierung an. Ein großer Vorteil ist bei Sonos die Unterstützung von so ziemlich allen gängigen Online-Musikquellen. Apple Music gehört hier aktuell noch nicht dazu, allerdings hat Apple bereits angekündigt, die entsprechende Unterstützung so schnell wie möglich umzusetzen. Ansonsten ist von der eigenen Netzwerkfestplatte mit MP3-Titeln und dem Inhalt der Musik-App auf dem iPhone oder iPad über Radio-Streams bis hin zu Spotify eigentlich alles innerhalb der Sonos-App anzusteuern und auf die Lautsprecher zu streamen, was Rang und Namen hat.

Das 2-Room Starter-Set bestehend aus zwei Sonos PLAY:1 Lautsprechern in schwarz oder weiß kann für kurze Zeit über den folgenden Link zum Preis von € 399,- (Einzelpreis: € 229,-) bei Amazon bestellt werden: Sonos 2-Room Starter-Set PLAY:1

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: MasterCard lässt Dich kostenlos durch London fahren

In Großbritannien wurde Apples mobiler Bezahldienst Apple Pay bereits vor einem halben Jahr eingeführt, während wir hierzulande immer noch auf die offizielle Unterstützung warten. Noch mehr Grund zur Freude haben Apple Pay-Nutzer mit einer MasterCard, die zur Zeit in London unterwegs sind. Diese können in den kommenden Wochen bares Geld sparen und viele öffentliche Verkehrsmittel kostenlos benutzen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Suborbital: neuer Space-Shooter kann uns nicht begeistern

Mit Suborbital (AppStore) gibt es seit wenigen Tagen einen neuen Space-Shooter für iOS im AppStore. Die Universal-App kann kostenlos auf eure iPhones und iPads geladen werden.

Über Wischbewegungen zur Richtungsausrichtung und zwei Buttons für Feuer und Antrieb lenkt ihr euer Raumschiff über den Bildschirm. Der Bildausschnitt bleibt dabei statisch, verlasst ihr ihn an einer Stelle, fliegt ihr gegenüberliegend wieder ins Bild hinein.
Suborbital iOS Spiel
Aus allen Richtungen fliegen euch Wellen von Asteroiden um die Ohren, die es möglichst zahlreich abzuschießen und natürlich zu umfliegen gilt. Denn treffen sie euch, kommt das eurem Schutzschild und damit euren Raumschiff wahrlich nicht so gut. Dank verschiedener PowerUps, die ihr im Flug aufsammeln könnt, könnt ihr eure Überlebenschancen steigern, der Schwierigkeitsgrad ist aber dennoch hoch. Je länger ihr durchhaltet, um so höher euer Score du eure Platzierung in der weltweiten Game Center Rangliste.
Suborbital iOS Spiel
Trotzdem waren wir nicht wirklich begeistern vom Spiel. Daran können auch die ordentliche Optik und die 9 verschiedenen Raumschiffe, die ihr nach und nach freischalten könnt, nicht wirklich viel ändern.

Der Beitrag Suborbital: neuer Space-Shooter kann uns nicht begeistern erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alle Angebote im Blick: Der Cyber Monday Ticker (Montag)

Am Donnerstag wird in den USA Thanksgiving gefeiert und Amazon liefert in der Cyber Monday Woche mehr als 10.000 Blitzangebote. Wir behalten im Zubehör-Dschungel für Apple-Produkte den Überblick für euch.

Cyber Monday Banner

Ticker wird regelmäßig aktualisiert. Preise sind streng geheim. Angebote ohne Prime-Abo erst 30 Minuten später. Alle Angebote auf einen Blick.

Angebot des Tages – Anker Astro E5: Der mobile und externe Akku von Anker mit 16000 mAh mit zwei USB-Ports kostet heute nur 23,99 Euro, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 70 Euro. (Amazon-Link)

Angebot des Tages – Logitech Harmony: Als Angebot des Tages gibt es bei Amazon die Logitech Harmony, eine Universalfernbedienung, mit der sich mehrere Geräte im Haushalt steuern lassen. Das Top-Modell „Logitech Harmony Ultimate“ kostet nur noch 139,99 Euro, der Preisvergleich liegt bei 175 Euro. (Amazon-Link)

Angebot des Tages – 40 eBooks reduziert: Aktuell gibt es bei Amazon 40 ausgewählte eBooks mit einem Rabatt von bis zu 80 Prozent. Es handelt sich zwar nicht um aktuelle Bestseller, aber vielleicht ist ja etwas für euren Geschmack dabei. (Amazon-Link)


Alle Amazon-Blitzangebote

ab 20:00 Uhr – Philips Kabellose Bluetooth-Kopfhörer: Der Philips-Kopfhörer kommt ohne Kabel aus und spielt die Musik per Bluetooth ab. Der Klang ist laut Bewegungen gut. (Amazon-Link)

ab 20:00 Uhr – EC Technology 22400 mAh Externer Akku: Und noch ein externer Akku. Diesmal gibt 22400 mAh und drei USB-Anschlüsse. Preisvergleich: 30 Euro. (Amazon-Link)

ab 19:50 Uhr – Inateck 13,3 Zoll Macbook Hülle: Mit dem Filz-Sleeve kann man das MacBook Pro 13 und MacBook Air 13,3 Zoll schützen. Verkauft wird die Variante in der Farbe grau mit elastischem Arretierband. Preisvergleich: 11,99 Euro. (Amazon-Link)

inateck sleeve

ab 17:50 Uhr – Game Capture HD60: Wer das Gameplay von Xbox und PlayStation aufnehmen möchte, kann das mit dem Game Capture tun. Die Aufnahmen erfolgen in 1080p-Qualität mit 60 fps. Preisvergleich: 173 Euro. (Amazon-Link)

ab 17:30 Uhr – Anker PowerPort5 5-Port USB Ladegerät: Der Klassiker. Mit dem Ladegerät können 5 Geräte gleichzeitig mit optimiertem Ladestrom aufgeladen werden. Preisvergleich: 19,99 Euro. (Amazon-Link)

ab 17:00 Uhr – Philips Wake-Up Light: Wer gemütlich aufwachen möchte, kann mit dem Wake-Up Light einen Sonnenaufgang simulieren. Eine App-Anbindung gibt es nicht, dafür aber ein Radio und Wecker. Preisvergleich: 90 Euro. (Amazon-Link)

ab 16:40 Uhr – VicTsing Clip-On Objektiv-Set: In dem Set mit dabei sind ein Fisheye Objektiv, ein 12X Makro Objektiv und ein 24X Super-Makro-Objektiv. Funktioniert auch mit dem iPhone. (Amazon-Link)

ab 15:30 Uhr – Fellowes I-Spire Tablet-PC Ständer: Hierbei handelt es sich um einen einfachen Tablet-Ständer, der Geräte bis 13mm Breite aufnehmen kann. Somit wird auch das iPad Air unterstützt. Der Preisvergleich liegt bei 18 Euro. (Amazon-Link)

ab 15:30 Uhr – Jabra Solemate: Den Jabra Solemate haben wir schon ausführlich getestet und als gut eingestuft. Der Lautsprecher verfügt zudem über NFC und eine Freisprechfunktion. Verkauft wird die Farbe schwarz. Preisvergleich: 80 Euro. (Amazon-Link)

jabra solemate

ab 14:30 Uhr – JBL Clip: Auch der JBL Clip ist ein kleiner Lautsprecher, den man einfach mit einem Clip an verschiedenen Gegenständen oder am Rucksack anbringen kann. Die Akkulaufzeit liegt bei 5 Stunden. Preisvergleich: 35 Euro. (Amazon-Link)

ab 14:30 Uhr – Anker Mobiler Bluetooth 4.0 Lautsprecher: Der kleine Lautsprecher von Anker ist perfekt für unterwegs, wenn man keine große Box benötigt. Die Wiedergabedauer liegt bei 15 bis 20 Stunden, der Preisvergleich bei 37,99 Euro. (Amazon-Link)

ab 14:00 Uhr – Apple Lightning auf 30-Pin Adapter: Hier gibt es nicht viel zu sagen. Apple verlangt für den Adapter 35 Euro. (Amazon-Link)

ab 14:00 Uhr – Jabra Freeway Bluetooth-Kfz-Freisprecheinrichtung: Wer im Auto eine Freisprecheinrichtung nachrüsten möchte, kann diesen Lautsprecher anbringen und per Bluetooth nicht nur Anrufe annehmen, sondern auch Radio hören. Preisvergleich: 69 Euro. (Amazon-Link)

ab 14:00 Uhr – Withings WS-50 Smart Body Analyzer: Die smarte Waage speichert das Gewicht, Körperfett, Herzfrequenz und die Luftqualität. Per App können alle Daten ausgewertet werden, außerdem sind bis zu acht Profile möglich. Preisvergleich: 139 Euro. (Amazon-Link)

ab 13:40 Uhr – LifeProof Nüüd V2 iPhone 6 Plus: Ihr wollt euer iPhone 6(s) Plus wasserfest machen? Mit der folienfreie Schutzhülle überhaupt kein Problem. Der Preisvergleich liegt bei 99 Euro. (Amazon-Link)

lifeproof nuud

ab 13:30 Uhr – Anker Astro E7: Ja, noch ein Akku. Diesmal von Anker mit 26800 mAh und zwei USB-Ports. Preisvergleich: 49,99 Euro. (Amazon-Link)

ab 13:20 Uhr – Calibre Ultra go mini Akku: Mit 3500 mAh gibt es nicht ganz so viel Kapazität, dafür ist der Akku aber auch richtig klein und platzsparend. Verkauft wird der Akku in der Farbe grau. Preisvergleich: 27,20 Euro. (Amazon-Link)

ab 13:00 Uhr – Transcend StoreJet 1TB: Die 2,5 Zoll Festplatte mit USB 3.0 gibt es in grau-grün im Angebot. Mit 1 TB Speicherplatz gibt es ausreichend Kapazität. Kostet sonst 61 Euro. (Amazon-Link)

ab 12:20 Uhr – Philips Hue Beyond Tischleuchte: Wer sein Hue-System erweitern möchte, bekommt die Tischleuchte günstiger. Mit dabei ist zusätzlich eine Bridge, allerdings die alte Version ohne Homekit-Support. Das Set eignet sich auch als Starterkit. Der Preisvergleich liegt bei 330 Euro. (Amazon-Link)

ab 12:10 Uhr – Elgato Thunderbolt 2 Dock: Wer sein MacBook an einem externen Display anschließt, kann über das Thunderbolt 2 Dock auf verschiedene Eingänge zugreifen. An dem über 200 Euro teuren Gerät, das praktischerweise mit einem nicht ganz günstigen Thunderbolt-Kabel geliefert wird, finden sich zahlreiche Anschlüsse. Neben zwei Thunderbolt-Ports, von denen einer nach der Verbindung mit dem MacBook frei bleibt, gibt es ein HDMI-Ausgang mit 4K-Support, ein Gigabit-Ethernet-Anschluss, drei Mal USB 3.0 sowie jeweils einen Audio-Ausgang und Mikrofon-Eingang für 3,5 Millimeter Klinkenstecker. Preisvergleich: 212 Euro. (Amazon-Link, zum Bericht)

Elgato Thunderbolt 2 Dock

ab 12 Uhr – Parrot Bebop Drone: Die Drone von Parrot ist richtig klasse und lässt sich gut per iPhone oder iPad steuern. Mit an Bord ist eine 14 Megapixel Fisheye-Kamera, auch gibt es eine Return-Home-Funktion. Die Parrot Bebop Drone gibt es aktuell nicht unter 420 Euro. (Amazon-Link, zum Bericht)

ab 11 Uhr – EasyAcc Monster 26000mAh Power Bank: Wer noch mehr Power sucht, ist bei diesem Akku mit vier USB-Anschlüssen an der richtigen Adresse. (Amazon-Link)

ab 11 Uhr – AUKEY 12000mAh Powerbank: Auch Aukey bietet einen externen Akku günstiger an. Mit 12000 mAh können Smartphone und Tablet wieder aufgeladen werden. (Amazon-Link)

ab 10:40 Uhr –  Withings Activité Pop: Die smarte Uhr von Withings überwacht folgende Aktivitäten: Schrittzahl, Distanz, Laufen, Schwimmen und verbrauchte Kalorien. Per App-Anbindung können alle Daten ausgelesen werden. Preisvergleich: 139 Euro. (Amazon-Link, zum Bericht)

10 Uhr – Creative Sound Blaster Roar: Der Lautsprecher mit Bluetooth und NFC liegt zwar schon in Version 2 vor, doch auch der Vorgänger ist absolut klasse. Der Klang ist gut, auch die Anschlussmöglichkeiten sind vielfältig. Der Preisvergleich liegt bei 130 Euro. (Amazon-Link)

ab 10 Uhr – Lumsing 10400mah Externer Akku: Auch Lumsing bietet seinen externen Akku zum Sonderpreis an. Hier gibt es mit 10400 mAh ebenfalls gute Power. (Amazon-Link)

ab 10 Uhr – Seagate Backup Plus Slim 2TB: Die 2,5 Zoll kleine und mit USB 3.0 ausgestattete Festplatte kommt mit 2 TB Speicher daher und bekommt im Schnitt 4,5 von 5 Sterne. Der Preisvergleich liegt bei 95 Euro. (Amazon-Link)

seagate 2 tb

ab 9:20 Uhr – Philips Hue LightStrip+: Das Basis Erweiterungsset mit einem 2 Meter langen LightStrip gibt es günstiger zu kaufen. Erst vor wenigen Tagen haben wir einen ausführlichen Erfahrungsbericht abgeliefert, in dem ihr die Einrichtung und Einsatzgebiete nachlesen könnt. Der Preisvergleich liegt bei 78,15 Euro. (Amazon-Link)

ab 8:20 Uhr – Anker E6: Auch der bekannte Zubehör-Hersteller darf in der Cyber Monday Woche nicht fehlen und bietet zum Start in den Tag einen mobilen Akku mit drei USB-Anschlüssen und 20.800 mAh Kapazität zum Sonderpreis an. (Amazon-Link)

ab 8:00 Uhr – Philips PulseRelief: Ihr leidet ständig unter Rückenschmerzen oder ähnlichen Beschwerden? Dann hilft vielleicht ein wenig Elektro-Stimulation. Zusammen mit einer App bietet Philips ein kabelloses Zubehör für eine passend abgestimmte Behandlung mit kleinen Elektroden. (Amazon-Link)

ab 8:00 Uhr – Withings Blutdruckmessgerät: Ein alter Bekannter aus den Blitzangeboten meldet sich auch heute wieder. Das kabellose Blutdruckmessgerät hilft bei der täglichen Routine und überträgt Daten via Bluetooth direkt an das iPhone. Dort können die Daten per App gesammelt werden. (Amazon-Link)

seit 6:00 Uhr – Ultimate Ears Lautsprecher: In der vergangenen Woche wurden die Bluetooth-Lautsprecher von Ultimate Ears noch als Tagesangebot angeboten. Falls ihr das Angebot verpasst habt, könnt ihr heute noch in den Blitzangeboten zuschlagen, denn auch dort gibt es UE Roll, UE Boom 2 und UE Megaboom zu Sonderpreisen. Besonders interessant ist das von knapp 200 Euro auf 133,33 Euro reduzierte, brandneue Modell Boom 2.

Der Artikel Alle Angebote im Blick: Der Cyber Monday Ticker (Montag) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Good News, Everyone! Futurama kehrt als iOS-Mobile-Game zurück

Good News, Everyone! Futurama kehrt als iOS-Mobile-Game zurück auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Die Zeichentrickserie Futurama aus der Hand von Simpsons Erfinder Matt Groening erlebt ein Revival. Und zwar nicht in Form einer weiteren Season, wie viele Fans hofften, sondern als Mobile-Game. Das […]

Der Beitrag Good News, Everyone! Futurama kehrt als iOS-Mobile-Game zurück erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype-Update: Aktualisierung führt intelligente Texterkennung ein

skype-iphone-6Microsofts iOS-Aktualisierungen sind geradezu vorbildlich. Die Updates – egal ob für Skype, Word oder OneNote – verfügen über ordentliche Beschreibungstexte, werden häufig von gesonderten Blog-Einträgen flankiert und sind stets in die entsprechenden Landessprachen übersetzt. Lob, das sich auch die heutige Aktualisierung des VoIP-Clients Skype verdient. So hat Microsofts sowohl die iPhone- als auch die iPad-Version […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Impressionismus HD

Die Anwendung gibt Ihnen die einzigartige Möglichkeit, immer Zugang zu den besten Arbeiten der Impressionismus-Künstler und deren Biografien zu haben. Hier finden Sie eine wunderschöne Sammlung aus 930 Bildern der berühmtesten Impressionisten und Postimpressionisten der Welt, unter anderen Van Gogh, Gauguin, Renoir, Monet und viele andere berühmte Künstler. Für die erfahrenen Kunst-Liebhaber sind in der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple arbeitet an Troubleshooting-App für iOS

Apple entwickelt offenbar eine neue iOS-App, die Anwendern bei der Behebung von Problemen mit Hardware wie iPhone oder iPad behilflich sein soll.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TenAsys mit breitem Lösungsspektrum auf SPS IPC Drives 2015

Auch in diesem Jahr werde ich das US-Unternehmen TenAsys auf der SPS IPC Drives 2015 unterstützen, und zwar in Sachen Marketing und PR. Hierzu habe ich diverse Medienvertreter zu einem Gespräch mit Kim Hartman und seinem Team eingeladen. Darüber hinaus werde anwesende Kunden und Partner interviewen, und das mit mithilfe meines Kameraequipments und zahlreicher Fragen, die wir im ... Mehr lesen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Über 100 Milliarden Downloads: Apple meldet App-Store-Rekord

Apple hat neue Rekorde für seinen hauseigenen App Store vermelden können.

Im Zuge der Nachricht, dass iTunesConnect Ende Dezember die gewohnte Auszeit nimmt – iTopnews.de berichtete Sonnabend – gibt es neue Rekordzahlen:  So vermeldet Apple über 100 Milliarden Downloads aus dem App Store.

app market

Dies sei „den unglaublichen Apps aller Entwickler“ zu verdanken. Weitere Rekordmarken: Die Einnahmen dank Apps sind Jahr für Jahr um 25 Prozent gestiegen. Auch die Zahl der aktiven App-User ist rekordverdächtig: Sie wuchs um 18 Prozent. Unterm Strich haben Entwickler im App Store jetzt zusammen mehr als 10 Milliarden Dollar verdient.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adele everywhere – Britische Sängerin dominiert die Charts

Das Album 25 von Adele kann man zwar nicht als Stream bei Apple Music hören, doch gab die britische Sängerin Zane Lowe ein ausführliches Interview für Apples Radio – Beats 1. Gerade mal 24 Stunden vor Album-Release am 20. November 2015 gab die Plattenfirma XL/Columbia bekannt, dass 25 nicht für Streaming-Angebote freigegeben wird. Das hatten sich Spotify, Tidal und Apple Music sicher anders vorgestellt. Streitpunkt sind und bleiben die Streaming-Erlöse für die Musiker. Künstler wie Taylor Swift stören sich an Kostenlos-Angeboten wie sie Spotify und anfänglich Apple in der Testphase offeriert haben. Mit Swift konnte sich Apple dann auf einen Deal einigen.

CD statt Streaming

Bei Adele müssen die Fans erst mal 11,99 Euro investieren, sei es für einen digitalen Download oder die gepresste CD. Columbia Records hat gleich 3,6 Millionen der Silberscheiben in die US-Läden ausliefern lassen. Das gab es lange nicht mehr. Boyband NSYNC brachte 4,2 Millionen CDs in die Läden, doch das war im Jahr 2000, als (legale) Downloads noch ein Nischending waren.

Zum Beginn dieser Woche beherrscht Adele Schlagzeilen und Charts. Bei iTunes steht sie in den Single- und Album-Charts sowie bei den Musikvideos auf Platz 1. Damit verweist die eigenwillige Sängerin Helene Fischer mit ihrem Weihnachts-Album auf Platz 2. Vier Jahre mussten die Fans nach 21 auf ein neues Adele-Album warten. Dabei fallen die elf neuen Lieder ausnahmslos ruhiger und besinnlicher aus. Den Ton hat die erste Single-Auskopplung Hello bereits gut vorgegeben.

Adele Interview Beats 1 Zane Lowe (c) Apple Beats 1

Die doppelte Adele

Jetzt läuft die PR-Maschine, von Beats 1 Radio bis zu Saturday Night Live. Für die BBC beweist die Sängerin Humor. Sie schummelt sich unter die Kandidatinnen für ein Vorsingen von Adele-Doubles (siehe Video). Mit falscher Nase und falschem Kinn reiht sich Adele als Jenny (Kindergärtnerin) in die Reihe der Möchte-Gern-Adeles. Großartig gespielt – von den Schwindelgefühlen bis zum verpassten Einsatz. Mein Lieblingsdialog:

Adele 1: „Ich kann das neue Album kaum erwarten.

Jenny: „Sie hat sich Zeit gelassen…

Adele: 1 „Sag ihr das ins Gesicht, die Reaktion möchte ich sehen.

Jenny: „Würde ich machen.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foo Fighters verschenken 5 Songs, Amazon reduziert 40 E-Books, Kurzfilm mit Robert de Niro

dave-grohlDie Foo Fighters zeigen sich großzügig und verschenken ihre heute veröffentlichte EP Saint Cecilia als kleines Dankeschön an ihre Fans. Die Band um Frontmann Dave Grohl will sich damit zum Abschluss ihrer aktuellen Welttournee bei den Fans bedanken. Die EP umfasst fünf Songs der Alternative-Band. Begleitend hat Grohl einen Brief an seine Fans veröffentlicht, in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snapimals: als Museumsdirektor auf Fotosafari

Von Apple unter den besten Neuerscheinungen gelistet ist auch Snapimals: Discover and Snap Amazing Animals (AppStore) von BebopBee. Die Universal-App ist ein Gratis-Download.

Als Fotograf seid ihr für den Aufbau und die Ausstellungen eines neuen Museums zuständig. Zum einen gilt es dieses auf verschiedenen Inseln zu verschiedenen Thematiken zu errichten und stetig auszubauen, um interessant für Besucher zu sein und das beste Museum der Welt zu werden.
Snapimals iOS Spiel
Auf der anderen Seite seid ihr auch für die dort ausgestellten Tierfotos zuständig. Deshalb geht ihr in verschiedene Gebieten auf Safari und versucht, möglichst tolle Fotos von wilden Tieren zu schießen. Dabei fahrt ihr automatisch mit der Kamera durch die Umgebungen und könnt ihr per Wischer umschauen. habt ihr ein interessantes Motiv vor der Linse, macht ihr per simplem Tap ein Foto.
Snapimals iOS Spiel
ist der Film voll oder die Safari zu Ende, werden die besten Schnappschüssen ausgewertet und als Postkarten verkauft, was euch abhängig von der Qualität des Bildes Münzen einbringt. Mit diesem Geld könnt ihr dann euer Museum weiter ausbauen und weitere Safaris finanzieren. Wie üblich bei F2P-Titeln gibt es aber Einschränkungen durch Wartezeiten und In-Game-Währungen in diesem unüblichen Aufbauspiel, das an „Pokemon Snap“ erinnert.

Der Beitrag Snapimals: als Museumsdirektor auf Fotosafari erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

62% off Sparkle

Sparkle is the web design tool for creating modern sites with unparalleled creative control. Skip the tedium and design a gorgeous site that works right out of the box. Dive into this designer-friendly interface and start creating gorgeous websites today.” Purchase for $29.99 (normally $80) right here at Mac App Deals Exclusives. OFFER EXPIRES December 18th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FotoPremio: Qualitativ hochwertige Fotobücher mit verbesserungswürdiger iPhone-App

Ein Fotobuch kann mittlerweile mit diversen Apps bestellt werden. Wir haben uns mit FotoPremio einen weiteren Hersteller genauer angesehen.

FotoPremio Fotobuch

Am Freitag haben uns zwei der drei verfügbaren Fotobücher aus der Schmiede von FotoPremio erreicht. Im direkten Vergleich mit mehreren bereits von uns genauer unter die Lupe genommenen Fotobüchern waren wir von diesen Exemplaren mehr als überzeugt: An der Qualität der gebundenen Bücher lässt sich wirklich nichts aussetzen. Insbesondere eine Tatsache hat uns sehr gut gefallen: FotoPremio verzichtet auf die üblichen weißen Seiten inklusive Hersteller-Logo und Werbung. Stattdessen wird sogar der Bucheinband mit in den Druck einbezogen und erstrahlt mit einem bunten Foto statt einem einfachen Weiß.

FotoPremio bietet seine per App bestellbaren Fotobücher in drei Formaten an, die Preise können sich dabei wirklich sehen lassen. Für 4,95 Euro gibt es ein Softcover-Fotobuch (siehe Bild oben) mit dickem Kartonpapier und 20 Seiten im Format 10 x 10 Zentimeter, pro zwei zusätzlichen Seiten werden 35 Cent berechnet. Ein Fotobuch im Format 13 x 13 Zentimeter kostet 7,95 Euro, zwei weitere Seiten werden mit jeweils 50 Cent berechnet. Das große Hardcover-Buch ist ab 18,95 Euro zu haben, pro zwei zusätzlichen Seiten wird hier 1 Euro fällig. Bei jeder Bestellung fallen 2,95 Euro Versandkosten an.

Gerade das kleinste Fotobuch von FotoPremio hat unserer Meinung nach ein wirklich tolles Preis-Leistungs-Verhältnis und eignet sich perfekt als kleine Überraschung für Freunde und Familie. Die Fotobücher haben uns sogar so gut gefallen, dass wir sie euch in einem kleinen Video zeigen, das ihr am Ende des Artikel findet.

Leider gibt es aktuell nur einen kleinen Haken: Die dazugehörige App ist definitiv noch verbesserungswürdig. Aktuell steht FotoPremio (App Store-Link) nur für das iPhone bereit, eine iPad-Version und weitere Verbesserungen sollen laut Aussage des Herstellers erst im kommenden Jahr folgen. Generell betont man, dass man bei einem mobil erstellten Fotobuch sehr viel Wert auf eine einfache Bedienung legt. Eine Idee, der wir uns durchaus anschließen können. Allerdings sollte man bedenken, dass in einem Fotobuch von FotoPremio auf jeder Seite zu ein Bild zu sehen ist und der Hintergrund auf jeder Seite gleichfarbig ist, außer man entscheidet sich für den schicken Blur-Effekt.

FotoPremio 3 FotoPremio 4 FotoPremio 2 FotoPremio 1

Das größte Problem der FotoPremio-App ist aktuell die iCloud. Ist die iCloud-Fotomediathek aktiviert, werden nur Bilder angezeigt, die bereits in voller Auflösung auf dem iPhone gespeichert wurden. Bei mir persönlich bedeutet das: Von über 3.000 Fotos zeigt FotoPremio nur rund 250 an, viele Alben sind komplett leer. Aktuell schafft es die App noch nicht, auf die in der iCloud abgelegten Fotos zuzugreifen. Ist die iCloud-Fotomediathek nicht aktiviert, gibt es natürlich keine Probleme.

Aber auch an anderer Stelle sehen wir bei FotoPremio noch Luft nach oben: Bei der Bildauswahl passiert es immer wieder, dass man wahllos Bilder markiert, obwohl man eigentlich nur durch die Galerie scrollen möchte. Zudem sollte man beim Erstellen des Fotobuches beachten, dass die Fotos im gedruckten Buch chronologisch geordnet werden – diese Reihenfolge kann aktuell nicht geändert werden.

Als Fazit müssen wir daher festhalten: FotoPremio bietet ein tolles Produkt mit einem fairen Preis. Der Weg zum fertigen Fotobuch ist einfach und funktional auf das Wesentliche beschränkt. Große Schwierigkeiten gibt es aktuell bei Verwendung der iCloud-Fotomediathek. Wir werden allerdings für euch am Ball bleiben und uns noch einmal melden, sobald die FotoPremio-App verbessert wurde.

Der Artikel FotoPremio: Qualitativ hochwertige Fotobücher mit verbesserungswürdiger iPhone-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Commander One Pro Pack 1.2 - Dual-pane file manager.

Commander One PRO Pack is a dual-pane file manager for OS X based on Swift, which allows you to manage your files in the best possible way.

You will get the dual-pane interface for easy moving and copying files from one place to another; multi-tab browsing for eliminating clutter; advanced search for locating files quickly by name or content plus Spotlight search; file operations queueing, hotkeys setup for any action, ZIP support with compressing, extracting and full access, preview multiple types of files incl. binary and hex.

With Commander One you see all hidden files on your Mac, you can change the name of any file or folder when moving it, work with local and network drives. Program also offers you the Brief Mode, so you could see and manage multiple files and folders at once.

PRO Pack of the application offers additional benefits: built-in fast FTP client that enables you to connect to remote server through FTP, SFTP or FTPS; easy access to data on your devices, both iOS and Android; compression and extraction of ZIP, RAR, TBZ, TGZ, 7z files; integration of any number of Dropbox accounts.

For your utter convenience, Commander One has a built-in Terminal emulator with all needed options, but without jumping between the apps. You can also use various color themes created by us to personalize your Commander One and tune your very own for unique appearance.



Version 1.2:
Added
  • Connect and manage files on Amazon S3 storage service (in PRO Pack mode)
  • Connect and manage files on Google Drive (in PRO Pack mode)
  • Use the Share and other Dropbox options when mounting Dropbox as a disk (in PRO Pack mode)
  • New hot keys - eject disk and start FTP connection
  • Chinese, Spanish, Dutch, and Czech localizations
Improved
  • File operation can now be queued even if it's already started
  • Background file operations let you work with other Commander One windows at the same time (via File ��"> New Window option)
  • Hidden files appear translucent for their better distinguishing
  • Commander One displays the remaining time for modal operations (like copy, etc.)
Updated
  • Commander One has migrated to Swift 2.0 to become even more stable and faster
Fixed
  • Unexpected connection break for certain FTP servers in case large files were downloaded


  • OS X 10.9 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Kunst mit dem Apple Pencil und Bob Ross

Der Apple Pencil ist zwar momentan nur schwer lieferbar, allerdings hat Reporterin Ashley Esqueda zu Testzwecken schon einen ergattern können. Die Nicht-Künstlerin holt sich professionelle Hilfe bei Bob Ross um ein Bild auf das iPad Pro zu zaubern, allerdings soll hierbei nur der Apple Pencil benutzt werden. Das Endergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Film ab:

[Direktlink]

Dass der smarte Stift sich hervorragend zum Malen und natürlich auch zum Arbeiten eignet, liegt nicht zuletzt an der ausgefeilten Technik und dem durchdachten Design. Hierzu möchten wir euch einen kleinen Testbericht von Myke Hurley and Herz legen, der die Technik des Stiftes bis auf das letzte Detail behandelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store an der 5th Avenue: Schreiender Mann mit Samurai-Schwert festgenommen

Am Freitag Nachmittag ereignete sich ein kurioser Vorfall im berühmten Apple Store an der 5th Avenue in New York, dem Glaswürfel. Ein 30-jähriger Mann betrat den Store und fuchtelte auf der Glastreppe schreiend mit einem Samurai-Schwert herum. Augenzeugen berichten, dass die Security-Mitarbeiter des Stores zum Schutz der Kunden einen Sicherheitswall bildeten. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

A man pulled out a samurai sword inside the Apple Store today while I was working & I...​

Apple Store an der 5th Avenue: Schreiender Mann mit Samurai-Schwert festgenommen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für App-Entwickler: Spiele-Apps generieren den größten Umsatz – Was macht sie so beliebt?

iPhone 6 Games Spiele Apps Thumb

Bereits zu Jahresbeginn überholte der App Store Hollywood in punkto Einnahmen. Mit 75 Prozent für einen Großteil der Umsätze verantwortlich sind Spiele-Apps, womit Deutschland hinter Großbritannien der größte Mobile-Gaming-Markt in Europa ist. Besonders umsatzstark waren laut Angaben des Bundesverbands interaktive Unterhaltungssoftware, Strategie- und Unterhaltungsspiele, die weltweit betrachtet allerdings nur etwa ein Viertel der Einnahmen ausmachen. Grund genug, ihre Vorzüge genauer unter die Lupe zu nehmen.

Eintauchen in historische Welten

Da durch die Versetzung in existenzielle Situationen Handlungen an Tiefgang gewinnen können, beziehen sich viele Strategiespiele auf zentrale geschichtliche Ereignisse oder Schlachten. Ob Altertum, Mittelalter, Erster oder Zweiter Weltkrieg oder Science-Fiction-Setting: Die Schauplätze und damit das zur Verfügung stehende Arsenal an Truppen und Waffen sind je nach Epoche unterschiedlich. Es existieren allerdings auch pazifistische Spiele wie die zahlreichen Iterationen von Sim City. Die Verflechtung von Historie und Strategie geht mittlerweile soweit, dass man Strategiespiele im Allgemeinen schon an Namensbestandteilen wie Empire oder Kingdom erkennen kann. Das gilt für Apps ebenso wie für Browsergames wie Goodgame Emprie, das man hier spielen kann und das einen eher humoristischen Vertreter des Genres darstellt.

Authentische Darstellung

Wie wesentlich die korrekte Darstellung geschichtlicher Einzelheiten für Strategiespiel-Fans sein kann, zeigt sich unter anderem im Sommer diesen Jahres: Nach einem Attentat in Charleston im Staat South Carolina wurden einige Apps wie Ultimate General: Gettysburg sowie Hunted Crow, die den amerikanischen Bürgerkrieg behandeln, zeitweise aus dem App Store entfernt. Begründung: Sie zeigten die Südstaatenflagge und förderten damit symbolisch Rassismus. Nach Protesten sowie der Weigerung der Entwickler, die Flagge zu verändern und die Spiele damit historisch zu verfälschen, veröffentlichte Apple eine neue Richtlinie, dass solche Symbole nur im geschichtlichen Kontext oder zur Vermittlung von Bildungsinhalten vorkommen dürfen.

Training für Denkprozesse

Nicht zuletzt entscheidend für die Popularität von Strategiespielen sind die zugrundeliegenden Spielprinzipien. Im Allgemeinen unterscheidet man zwischen rundenbasierten Strategiespielen und Echtzeit-Strategiespielen. Aufgrund des schnelleren Spielflusses sind Echtzeitstrategiespiele verbreiteter, allerdings gibt es auch erfolgreiche rundenbasierte Games wie Sid Meier’s Starships. Immer häufiger anzutreffen sind sogenannte Tower-Defense-Games, die zu den Echtzeit-Strategiespielen gezählt werden. Das Ziel ist es, Verteidigungsanlagen auf einer Karte zu platzieren, um unterschiedlich starke Gegner daran zu hindern, in das eigene Gebiet einzudringen. Durch die Notwendigkeit, im Wettstreit mit anderen Spielern oder dem Computer Raffinesse und Weitblick zu beweisen, kann man spielerisch seine taktischen Fähigkeiten schulen. Und – glaubt man einer Studie der britischen „Queen Mary University of London“ und der US-amerikanischen „University of Texas at Austin“– auch seine kognitive Flexibilität verbessern.

Bildrechte: Flickr Fieldrunners for iPad Blake Patterson CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

The post Für App-Entwickler: Spiele-Apps generieren den größten Umsatz – Was macht sie so beliebt? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MasterCard und Apple Pay: ÖPNV in London montags gratis

Vom 23. November bis 14. Dezember gibt es eine besondere Aktion von MasterCard in Verbindung mit der Nutzung von Apple Pay. Montags kann man die Londoner Verkehrsmittel so gratis nutzen. Wer in London lebt oder dort gerade unterwegs ist, ein Apple Pay kompatibles iPhone dabei haben und Besitzer einer MasterCard sein, der kann in den (...). Weiterlesen!

The post MasterCard und Apple Pay: ÖPNV in London montags gratis appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Höchster Rückgang in sechs Jahren: Schweizer Uhrenexporte brechen ein

Wie aus den monatlichen Statistiken des Verbandes der Schweizerischen Uhrenindustrie zu entnehmen ist, sind die Uhrenexporte des Landes im Oktober drastisch zurückgegangen. Im Vergleich zum Vormonat sind die Exporte um mehr als zwölf Prozent auf zwei Milliarden Schweizer Franken (ca. 1,85 Milliarden Euro) gesunken – der höchste Rückgang in den vergangenen sechs Jahren. Bereits in den Monaten Mai, Juli und September verzeichnete die Schweizer Uhrenindustrie Rückgänge von acht bis zehn...

Höchster Rückgang in sechs Jahren: Schweizer Uhrenexporte brechen ein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wenn das iPhone Gesichter der User einsaugt

Der Künstler Antoine Geiger hat sich mit den allgegenwärtigen Smartphones beschäftigt.

In seiner neuen Bilder-Reihe seht Ihr, wie die Smartphones die Gesichter der Menschen einsaugen.

Kunstprojekt zeigt Entfremdung durch Smartphones

Damit will er darauf aufmerksam machen, dass die Bildschirme immer allgegenwärtiger werden und der Mensch immer weniger in der echten Welt lebt. Er entfremdet sich immer weiter von der echten Welt. Alle Bilder und die Gedanken des Künstlers könnt Ihr hier nachschlagen.

SurFake

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple feiert mehrere App Store Rekorde

Zum Wochenende haben wir euch darüber informiert, dass Apple sein iTunes Connect temporär schließt und Entwickler über die Weihnachtsfeiertage nur eingeschränkten Zugriff haben. In der Zeit vom 22. bis 29.12.2015 werden keine neuen Apps genehmigt und zudem können Preise, Beschriebungen etc. nicht verändert werde. Entwickler müssen pünktlich kurz vor Weihnachten alle Einstellungen vorgenommen haben. Auf eine weitere Infos der Bekanntgabe möchten wir euch noch aufmerksam machen. Apple nennt ein paar Rekorde, die der App Store hingelegt hat.

viele_apps

App Store mit neuen Rekordzahlen

Auf ein paar neue Rekordzahlen rund um den App Store möchten wir euch noch separat aufmerksam machen. Es heißt

Because of your incredible apps, the App Store crossed 100 billion cumulative downloads. Revenue from the App Store increased 25% year over year, and the number of transacting customers grew 18%, setting a new all-time record. We want to thank you for all your hard work and dedication to our platforms.

Aufgrund der unglaublichen Apps, die der App Store beherbergt, wurde die Downloadmarke von 100 Milliarden kumulativer Downloads geknackt. Im Jahresvergleich steigerte sich der App Store Umsatz um 25 Prozent, während die Anzahl der Transaktionen um 18 Prozent stieg. Dies stellt ein Allzeit-Rekord dar. Apple bedankt sich bei allen Entwicklern für die harte Arbeit und die Entscheidung für die iOS-Plattform zu entwickeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos Play 1: Jetzt sparen bei Kauf eines Starter-Sets

Aktuell könnt Ihr beim Kauf eines Starter-Sets von Sonos gut sparen.

Kauft Ihr zwei Sonos Play 1, reduziert sich der Set-Preis für kurze Zeit um 59 Euro – eine prima Aktion, um das eigene Set zu erweitern oder sich ein neues Set zuzulegen.

2x Sonos Play 1 hier günstiger kaufen

Sonos Play 1 2 Pack

Die Lautsprecher von Sonos spielen Musik direkt aus der Cloud und funktionieren deswegen auch, wenn das iDevice nicht damit verbunden ist. Das frisch erschienene Update bringt Unterstützung für TruePlay, eine Technologie, die eine deutliche Klangverbesserung bringt.

Mehrere Sonos-Speaker verbinden

Wenn Ihr mehr als nur einen Sonos-Lautsprecher besitzt, könnt Ihr diese Speaker miteinander verbinden und sie gemeinsam Musik spielen lassen. Normalerweise kostet ein Play 1 eigentlich 229 Euro, das Zweier-Paket regulär 458 Euro. Mit der oben erwähnten Preis-Aktion vergünstigt sich der Set-Preis auf 399 Euro – Ihr spart also erfreulicherweise 59 Euro.

weitere Sonos-Produkte hier in der Übersicht

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix & Co.: Video-Streaming-Dienste überholen Fernsehsender

Innerhalb weniger Jahre haben Video-Streaming-Dienste wie Netflix den US-Markt erobert. Einer neuen Umfrage zufolge haben in den vergangenen zwölf Monaten mehr als die Hälfte aller US-amerikanischen Internet-Nutzer Netflix benutzt – und dabei ist Netflix nur einer der Video-Streaming-Dienste in den USA. Auch bei uns wird die Nutzung von Video-Streaming-Diensten in den nächsten Jahren wohl stark zunehmen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (23.11.)

Auch am heutigen Montag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Aliens versus Humans Aliens versus Humans
(10)
2,99 € 1,99 € (universal, 22 MB)
Das verfluchte Schiff, Sammleredition (Full) Das verfluchte Schiff, Sammleredition (Full)
(1)
4,99 € Gratis (iPhone, 427 MB)
Das verfluchte Schiff, Sammleredition HD (Full) Das verfluchte Schiff, Sammleredition HD (Full)
(11)
6,99 € Gratis (iPad, 397 MB)
Hack RUN Hack RUN
(10)
2,99 € Gratis (universal, 9.2 MB)

Hack Run Screen

8-BIT WATERSLIDE 8-BIT WATERSLIDE
(3)
1,99 € 0,99 € (universal, 57 MB)
Crowntakers Crowntakers
(4)
2,99 € 1,99 € (iPad, 240 MB)
Ghosts of Memories Ghosts of Memories
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 168 MB)
Gangster Granny Gangster Granny
(14)
0,99 € Gratis (universal, 170 MB)
Gangster Granny 2: Madness
(1)
0,99 € Gratis (universal, 94 MB)
From Cheese From Cheese
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 63 MB)
Tower Siege Tower Siege
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 62 MB)
Stellar Wars Stellar Wars
(32)
0,99 € Gratis (universal, 203 MB)
Modern Ludo Modern Ludo
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (universal, 14 MB)
R-TYPE R-TYPE
(61)
1,99 € 0,99 € (uiversal, 23 MB)
R-TYPE II R-TYPE II
(19)
1,99 € 0,99 € (universal, 41 MB)
Another World - 20th Anniversary Another World - 20th Anniversary
(56)
3,99 € 1,99 € (universal, 98 MB)
The Last Express The Last Express
(37)
4,99 € 2,99 € (universal, 1294 MB)
Raiden Legacy Raiden Legacy
(48)
4,99 € 2,99 € (universal, 45 MB)
Tribal Quest Tribal Quest
(1)
3,99 € 1,99 € (universal, 53 MB)
Battlestation: Harbinger
(14)
3,99 € 1,99 € (universal, 57 MB)
Hyperlight Hyperlight
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
Hyperwave Hyperwave
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 38 MB)
PAC-MAN PAC-MAN
(2)
6,99 € 4,99 € (universal, 32 MB)
Table Tennis Touch Table Tennis Touch
(17)
3,99 € 1,99 € (universal, 266 MB)
Iron Hero: Collision
(2)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 56 MB)
Hugo Retro Mania Hugo Retro Mania
(8)
1,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
Chain Breaker Chain Breaker
(1)
0,99 € Gratis (universal, 12 MB)
Jack & the Creepy Castle Jack & the Creepy Castle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
Die drei ??? - Unter Verdacht Die drei ??? - Unter Verdacht
(7)
3,99 € 2,99 € (universal, 76 MB)
Angel Sword Angel Sword
(12)
6,99 € 4,99 € (universal, 293 MB)
Ninja Dude Ninja Dude
(1)
0,99 € Gratis (universal, 13 MB)
Anodyne Mobile Anodyne Mobile
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 48 MB)
Might & Magic Clash of Heroes Might & Magic Clash of Heroes
(130)
4,99 € 0,99 € (universal, 502 MB)
Babel Rising 3D Babel Rising 3D
(85)
2,99 € 0,99 € (universal, 45 MB)
DARIUSBURST -SP- DARIUSBURST -SP-
(7)
10,99 € 8,99 € (universal, 149 MB)
Dark Frontier Dark Frontier
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 162 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (23.11.)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Fragment - Prismatic Photo Effects Fragment - Prismatic Photo Effects
(7)
1,99 € Gratis (universal, 41 MB)
Web Page Creator for iOS - HTML Egg Web Page Creator for iOS - HTML Egg
Keine Bewertungen
15,99 € 3,99 € (universal, 29 MB)

Runtastic Mountain Bike PRO Screen

File Manager Pro App File Manager Pro App
(6)
4,99 € Gratis (universal, 9.1 MB)
Paprika Rezept-Manager für iPhone Paprika Rezept-Manager für iPhone
(6)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 6.9 MB)
Paprika Rezept-Manager Paprika Rezept-Manager
(3)
4,99 € 2,99 € (iPad, 6.8 MB)
WikiLinks 3 - Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks 3 - Die intelligente App für Wikipedia
(13)
5,99 € 0,99 € (universal, 22 MB)
Brain Wave ™ - 32 Advanced Binaural Brainwave Entrainment ... Brain Wave ™ - 32 Advanced Binaural Brainwave Entrainment ...
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (universal, 76 MB)
Plugs of the World Plugs of the World
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (universal, 10 MB)
Noti:Do with Reminders
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 6.8 MB)
Jot! Whiteboard Jot! Whiteboard
(1)
4,99 € 2,99 € (iPad, 2.5 MB)
Sygic Europa: GPS Navigation
(34)
24,99 € 19,99 € (universal, 90 MB)
Dash API Docs Dash API Docs
(1)
9,99 € 4,99 € (universal, 4.2 MB)
Remoter: Remote Desktop (VNC)
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 23 MB)
Remoter Pro (VNC, SSH & RDP) Remoter Pro (VNC, SSH & RDP)
Keine Bewertungen
6,99 € 1,99 € (universal, 22 MB)
Momento Classic Momento Classic
(5)
1,99 € Gratis (iPhone, 11 MB)
Castro — High Fidelity Podcasts Castro — High Fidelity Podcasts
(11)
3,99 € Gratis (iPhone, 6.3 MB)

Foto/Video

withFrame - Photo collage editor withFrame - Photo collage editor
(9)
1,99 € Gratis (iPhone, 38 MB)
Fragment - Prismatic Photo Effects Fragment - Prismatic Photo Effects
(7)
1,99 € Gratis (universal, 41 MB)
Phoenix Pro Photo Editor Phoenix Pro Photo Editor
(6)
7,99 € 6,99 € (iPhone, 35 MB)
Stackables - Überlagerte Texturen, Effekte und Masken Stackables - Überlagerte Texturen, Effekte und Masken
(9)
2,99 € Gratis (iPhone, 153 MB)
SKRWT SKRWT
(16)
1,99 € 0,99 € (universal, 9.4 MB)
Gramory Gramory
(3)
1,99 € Gratis (iPhone, 5.2 MB)

Musik

Magellan Magellan
(2)
14,99 € 9,99 € (iPad, 23 MB)
BeatPad BeatPad
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (universal, 224 MB)
AmpliTube AmpliTube
(2)
19,99 € 4,99 € (iPhone, 528 MB)
AmpliTube for iPad AmpliTube for iPad
Keine Bewertungen
19,99 € 4,99 € (iPad, 650 MB)
AmpliTube Orange AmpliTube Orange
Keine Bewertungen
14,99 € 4,99 € (iPhone, 66 MB)
iLectric Piano for iPad iLectric Piano for iPad
Keine Bewertungen
19,99 € 4,99 € (iPad, 475 MB)
AmpliTube Fender™ AmpliTube Fender™
Keine Bewertungen
14,99 € 4,99 € (iPhone, 91 MB)
GrooveMaker 2 GrooveMaker 2
(3)
9,99 € 4,99 € (universal, 72 MB)
iGrand Piano for iPad iGrand Piano for iPad
Keine Bewertungen
19,99 € 4,99 € (iPad, 520 MB)
AmpliTube Orange for iPad AmpliTube Orange for iPad
Keine Bewertungen
14,99 € 4,99 € (iPad, 145 MB)
SampleTank SampleTank
Keine Bewertungen
19,99 € 4,99 € (universal, 988 MB)

Kinder

Toca Tailor Toca Tailor
(7)
2,99 € Gratis (universal, 47 MB)
Toca Hair Salon Me Toca Hair Salon Me
(60)
2,99 € 0,99 € (universal, 75 MB)
Toca House Toca House
(392)
2,99 € 0,99 € (universal, 70 MB)
Toca Birthday Party Toca Birthday Party
(8)
2,99 € Gratis (universal, 75 MB)
Toca Friseursalon Toca Friseursalon
(13)
2,99 € Gratis (universal, 37 MB)
Dr. Pandas Flughafen Dr. Pandas Flughafen
(7)
3,99 € 2,99 € (universal, 64 MB)
Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann
(5)
2,99 € 1,99 € (universal, 30 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (23.11.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Das verfluchte Schiff, Sammleredition (Full) Das verfluchte Schiff, Sammleredition (Full)
(9)
6,99 € Gratis (655 MB)
Borderlands Game Of The Year Borderlands Game Of The Year
(50)
29,99 € 8,99 € (9056 MB)
Metro Last Light Metro Last Light
(34)
14,99 € 7,99 € (8039 MB)
Metro: Last Light Redux
(2)
19,99 € 9,99 € (8463 MB)
Metro 2033 Redux Metro 2033 Redux
(4)
19,99 € 9,99 € (7071 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
(1)
4,99 € 3,99 € (6444 MB)
Deponia: The Complete Journey
(1)
44,99 € 9,99 € (6743 MB)
Deponia Deponia
(2)
21,99 € 4,99 € (1469 MB)
Chaos auf Deponia Chaos auf Deponia
(5)
21,99 € 4,99 € (2954 MB)
Goodbye Deponia Goodbye Deponia
Keine Bewertungen
21,99 € 4,99 € (3556 MB)
Blackguards Blackguards
(4)
35,99 € 9,99 € (6470 MB)
Blackguards 2 Blackguards 2
Keine Bewertungen
33,99 € 12,99 € (4893 MB)
Babel Rising Babel Rising
(1)
10,99 € 0,99 € (188 MB)
Shadow Vamp Shadow Vamp
(2)
1,99 € 0,99 € (114 MB)
Shelter 2 Complete Edition Shelter 2 Complete Edition
(1)
19,99 € 14,99 € (1099 MB)
Earth 2140 Earth 2140
Keine Bewertungen
14,99 € 6,99 € (656 MB)
Alice im Wunderland - Extended Edition Alice im Wunderland - Extended Edition
(1)
9,99 € 4,99 € (96 MB)

Produktivität

DiscBurner DiscBurner
(1)
9,99 € 4,99 € (4.1 MB)
Paprika Rezept-Manager Paprika Rezept-Manager
(13)
19,99 € 9,99 € (4 MB)
Temps - Wetter, Zeit & Netatmo Temps - Wetter, Zeit & Netatmo
(46)
1,99 € 0,99 € (2.6 MB)

Temps Screen

Better Battery - Keeps your Battery healthy Better Battery - Keeps your Battery healthy
(5)
3,99 € 0,99 € (3.1 MB)
YoWindow YoWindow
(3)
9,99 € 0,99 € (22 MB)
Audio Normalizer Audio Normalizer
(24)
6,99 € 4,99 € (8.4 MB)
Blink Pro Blink Pro
Keine Bewertungen
69,99 € 49,99 € (32 MB)
FX Photo Studio FX Photo Studio
(4)
14,99 € 9,99 € (151 MB)
Focus 2 Focus 2
(30)
14,99 € 9,99 € (23 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(13)
4,99 € 1,99 € (15 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(1)
24,99 € 14,99 € (151 MB)
Snapheal Snapheal
(4)
14,99 € 9,99 € (78 MB)
OCRKit OCRKit
(2)
39,99 € 34,99 € (16 MB)
TaskPaper TaskPaper
(14)
8,99 € 4,99 € (1.2 MB)
SoundMate for SoundCloud SoundMate for SoundCloud
(2)
5,99 € 4,99 € (1.7 MB)
Duplicate Photos Fixer Pro Duplicate Photos Fixer Pro
(57)
9,99 € 1,99 € (6.7 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Action-Rollenspiel Trine 3: Mac-Version ist da

Frozenbyte hat den dritten Teil der beliebten Spielereihe Trine in einer Mac-Version veröffentlicht. Sie ist zum Preis von 21,99 auf Steam und im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nicht zu reparieren: Der Apple Pencil im Teardown

Heute Mittag haben wir bereits darüber berichtet, dass der Apple Pencil doch stabiler ist, als anfangs vermutet. Nun hat sich iFixit das mit 109 Euro nicht ganz günstige Zubehör für das iPad Pro einmal genauer angesehen und dabei traditionell in seine Einzelteile zerlegt – so viel sei vorweg verraten: einmal defekt, ist der Stift ein Fall für das Recycling.
Die Spitze ist neben der Verschlusskappe das einzige abnehmbare...

Nicht zu reparieren: Der Apple Pencil im Teardown
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 23. November (9 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.

+++ 15:58 Uhr – Carrera: Großes Update für die Race-App +++

In der vergangenen Woche haben wir euch mit Anki Overdrive eine sehr moderne Rennstrecke vorgestellt. Wer es lieber klassischer mag, ist bei Carrera an der richtigen Adresse. Die Race-App (App Store-Link) wurde nun mit einem großen Update auf den neuesten Stand gebracht, zudem gibt es einen neuen Trailer.

+++ 15:04 Uhr – Apps: Skype zeigt Standorte in Maps +++

Mit dem neusten Skype-Update (iPhone/iPad) werden jetzt unter anderem Standorte auf einer Karte angezeigt, auch werden Telefonnummern, Daten und Adressen in Chats erkannt und können schnell gesichert werden.

+++ 13:40 Uhr – Musik: Foo Fighters verschenken EP +++

Die Foo Fighters verschenken die EP „Saint Cecilia“ via iTunes und Co. Auch ein direkt Download ist möglich. Hier findet ihr die Links.

+++ 13:19 Uhr – Spotify: Update für 3D Touch funktioniert nicht richtig +++

Heute hat Spotify ein Update für seine App veröffentlicht und verspricht 3D Touch zur schnelleren Suche und direkten Zugriff auf die zuletzt gehörten Titel. Bislang liefert ein fester Druck auf das Homescreen-Icon mit dem iPhone 6s aber keine entsprechenden Quick Actions.

+++ 7:43 Uhr – Apps: WISO Steuer 2016 im Mac App Store +++

WISO Steuer 2016 ist für das iPad und PC erhältlich. Wer den Download direkt aus dem Mac App Store tätigen will, kann jetzt für 34,99 Euro (Mac Store-Link) zuschlagen. Bei Amazon gibt es WISO Steuer 2016 schon für 30,99 Euro.

+++ 7:10 Uhr – Apple: Neue Support-App in Planung +++

Apple plant offenbar eine neue Support-App anzubieten, um einige Probleme frühzeitig lösen zu können, da die Termine an der Genuis Bar sehr oft ausgebucht sind.

+++ 7:05 Uhr – Apple: Übernahme von Dropbox? +++

Die Computerworld berichtet, Apple hätte Interesse an einer Übernahmen von Dropbox oder Box. Apple könnte so sicherlich die eigene iCloud ausbauen.

+++ 7:03 Uhr – Apple: iTunes Connect schließt eine Woche +++

Vom 22. bis 29. Dezember wird iTunes Connect gewartet. In dieser Zeit sind keine Preisänderungen oder Updates möglich.

+++ 7:02 Uhr – Video: So funktioniert Apple Pay +++

Apple Pay ist immer noch nicht in Deutschland verfügbar. Wie Apple Pay funktioniert, zeigt das neue Video von Apple.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 23. November (9 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber Monday: Amazon lockt mit großer Rabattaktion

Auch in diesem Jahr veranstaltet Amazon wieder die traditionelle "Cyber Monday"-Woche, bei der es alle zehn Minuten neue Sonderangebote gibt , die so genannten "Blitzangebote" ( ). Diese stehen nur für kurze Zeit und auch nur in begrenzter Stückzahl zur Verfügung. Zu der schier endlosen Liste an Angeboten des heutigen Tages zählen neben Elektro-Großgeräten auch LED-Fernseher, Displays, versch...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy View bereits im Preis gesenkt

Samsungs neues Android-Tablet, das Galaxy View, ist bereits zwei Wochen nach seiner Veröffentlichung in den USA deutlich im Preis reduziert worden. Wer nicht sofort beim Mammut-Tablet Galaxy View zugeschlagen hat, der bekommt es nun bereits 100 US-Dollar günstiger. Samsungs Smartphone-Geschäft ist seit mehreren Quartalen rückläufig. Ursprünglich hatte der Anbieter deshalb angekündigt, Modellpflege betreiben zu wollen. (...). Weiterlesen!

The post Galaxy View bereits im Preis gesenkt appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Blendoku 2 – Farbenpuzzler im Video

Der Farb-Puzzler Blendoku 2 ist ein würdiger Nachfolger des schönen ersten Teils.

In unserer App des Tages versucht Ihr, Farb-Reihen richtig zu ordnen. Mit an Bord sind hunderte Level, die von einfach bis extrem schwer reichen. In jedem Level wird Euch eine Auswahl an unterschiedlich gefärbten Blöcken und ein Spielfeld mit ein paar wenigen bereits gesetzten Teilen präsentiert.

Farb-Puzzler mit hunderten Level

Ihr müsst dann versuchen, die beweglichen Blöcke so einzusetzen, dass die Farben eine sinnvolle Reihe bilden.

Blendoku 2 Screen

Dabei müsst Ihr beachten, dass sich sich zwei Farben passend ergänzen. Die Farbe, die sich daraus ergeben würde, muss in die entsprechende Lücke gefüllt werden. Wenn es nur darum geht, eine Farbe in verschiedenen Stufen zu sortieren, ist das noch einfach.

Tipps ohne In-App-Käufe

Wenn dann aber zwei oder mehr hinzu kommen, wird es richtig kompliziert. Tipps gibt es einmal alle paar Stunden kostenlos oder wenn Ihr Euch einen kurzen Werbe-Clip anseht.

Blendoku 2 Blendoku 2
(170)
Gratis (universal, 52 MB)
Blendoku - The Puzzle Game About Color Blendoku - The Puzzle Game About Color
(8)
Gratis (universal, 32 MB)
  • Gameplay - 8/10
    8/10
  • Steuerung - 9/10
    9/10
  • Grafik & Sound - 8/10
    8/10
  • Wiederspielwert - 9/10
    9/10

Das sagt iTopnews

Der Farb-Puzzler zieht von Anfang an in seinen Bann und lässt nicht so schnell wieder los.

8.5/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Neue Bänder im Selbstbau und aus Deutschland

bandwerkWährend die meisten Nutzer der Apple Watch zum Verkaufsstart lediglich aus den erhältlichen Farben des Sport-Modells wählten (inzwischen bietet Apple 15 unterschiedliche Sportarmbänder an), ist das Angebot an alternativen Armbändern für Apples Computeruhr mittlerweile recht ordentlich. Neben den Drittanbieter-Angeboten (etwa von Monowear) lassen sich vor allem auf Selbermach-Portalen wie Dawanda und Etsy zahlreiche Optionen unter die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Übernimmt Apple Dropbox und setzt auf Bing-Suche?

Apple setzt bereits seit Jahren standardmäßig auf die Google-Suche bei Safari auf allen Geräten. Dies beschert der Alphabet-Tochter einen jährlichen Umsatz von rund acht Milliarden US-Dollar. Die rosigen Zeiten könnten aber schon bald vorbei sein, denn angeblich plant Apple den Weggang von Google. Zusätzlich geht das Gerücht um, dass Apple den Cloudspeicher-Spezialisten Dropbox übernehmen könnte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro und die normale Bluetooth-Tastatur

ipad-pro-magic-keyboard-16-9

Das iPad Pro wird im Moment ja nur mit einer US-Tastatur ausgeliefert und das stört natürlich Nutzer aus Europa. Nun wurde aber erstmals getestet, wie sich die normale Bluetooth-Tastatur mit dem iPad Pro verhält und es lässt sich feststellen, dass Apple hier schon eine gute Alternative geschaffen hat. Zwar sind Shortcuts und auch andere Befehle etwas anders als bei der regulären iPad-Tastatur, aber man kann ohne Probleme auf der Bluetooth-Tastatur schreiben.

Wer also nicht lange warten möchte, kann sofort auf die Bluetooth-Tastatur von Apple umsteigen. Natürlich ist die eigens dafür geschaffene iPad-Tastatur besser für das iPad geeignet, aber für einen Überbrückungszeitraum kann die neue Tastatur von Apple sicherlich behilflich sein. Außerdem verwandelt die Tastatur das Tablet in einen guten Notebook-Ersatz. Wir sind gespannt, wie eure Einschätzungen dazu sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Split View Multitasking: Sidefari bringt zweites Safari-Fenster aufs iPad

sidefari-headerWenn ihr ein iPad Air 2, ein iPad mini 4 der ein iPad Pro besitzt, könnte Sidefari etwas für euch sein. Die iPad-App ermöglicht das Surfen mit zwei Safari-Fenstern nebeneinander. Sidefari macht sich dabe das mit iOS 9 eingeführte Split Screen Multitasking zunutze. Damit könnt ihr auf den oben erwähnten iPad-Modellen zwei Apps gleichwertig nebeneinander […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Personal Pickup startet in weiteren Staaten, nicht hierzulande

Der Personal-Pickup-Dienst stand lange Zeit nur Apple-Kunden in den USA zur Verfügung. In der letzten Woche ist das Angebot, Online-Käufe in einem Apple Store in der Nähe abzuholen, auch in drei weiteren Staaten angelaufen : Australien, Kanada und zuletzt dem Vereinigten Königreich. Diese drei Länder gehören bei den meisten Apple-Produkten und -Dienstleistungen zu den ersten Nutznießern nach de...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Kinder können Werbung und Sucherergebnisse kaum unterscheiden

Eine Studie von Ofcom hat die Mediennutzung von Kindern und Eltern in diesem Jahr untersucht. Dabei ist unter anderem aufgefallen, dass Kinder unheimlich schwer zwischen Werbeeinblendungen, Links oder sonstigen Anzeigen und echten Suchergebnissen unterscheiden können. Bei den Kindern von 12 bis 15 Jahren waren es knapp ein Drittel, während es bei den 8 bis 11-jährigen lediglich 16 Prozent sind. Man sollte also früh darauf achten, dass der richtige Umgang im Internet gefunden wird, da die Kinder laut der Umfrage auch immer mehr Material für die Schule und die Hausaufgaben aus dem Netz ziehen.

Game Boy

Die Studie befasst sich darüber hinaus mit der Mediennutzung im Allgemeinen. So nutzen immer mehr Heranwachsende ein Tablet um darauf zu spielen oder TV zu schauen.

Um Online zu gehen nutzen mittlerweile 69 Prozent der 12-15-jährigen ein Smartphone, während es bei der Gruppe von 8-11 ungefähr jeder Vierte ist. Für den richtigen Umgang mit den Medien und dem Internet gibt es spezielle Software, die Kontrolle ermöglichen. Während im Jahr 2005 lediglich 5 Prozent der Eltern dachten, dass die Kinder diese Sperren umgehen können, sind es in diesem Jahr schon 29 Prozent, die ihren Kindern das technische Know-How zuschreiben.

Alle Details und Ergebnisse gibt es hier zum Nachlesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magazin-App Zite stellt den Betrieb ein

Zite

Bis Anfang Dezember haben Nutzer noch Zeit, ihre Einstellungen zu Flipboard umzuziehen. Der Magazin-App-Konkurrent hatte Zite im vergangenen Jahr übernommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

History Word Search – Facts and Events Prof

Die Geschichte studieren war noch nie so spannend! Finde die Worte in dieser riesige Buchstaben-Matrix und frische im Kopf die Belastungen von Fakten und Ereignisse auf!Warum musst du „Historische Wortsuche – Fakten Und Ereignisse“ versuchen?– du kannst Alexander der Große, Abraham Lincoln und Peter der Große auf einem Feld treffen;– du kannst dein historisches Wissen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Demoversion von Steuersoftware "WISO steuer:Mac 2016" erschienen

Mitte November veröffentlichte Buhl Data die Einkommensteuersoftware "WISO steuer:Mac 2016".









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratis-Tipps: Foo Fighters für lau, withframe verschenkt alles

Mit zwei schönen Gratis-Tipps schicken wir Euch in den verregneten Nachmittag.

Wer Wachmach-Musik für den trüben Tag sucht, sollte sich die EP Saint Cecilia von den Foo Fighters ansehen. Die Band des Ex-Nirvana-Drummers Dave Grohl spendiert Euch fünf Gratis-Songs, egal ob auf iTunes oder Apple Music.

Foo Fighters: Saint Cecilia - EP
Musik (Album mit 5 Tracks)
Gratis

Foo Fighters

Zum anderen könnt Ihr heute die Foto-Collagen-App withframe gratis laden. Die intuitiv zu bedienende schöne App setzt aber noch eins drauf: Für kurze Zeit sind alle In-App-Käufe, also mehr als 75 Collagen-Pakete gratis.

withFrame - Photo collage editor withFrame - Photo collage editor
(9)
Gratis (iPhone, 38 MB)

withframe

PS: Solltet Ihr unsere News gestern bei uns verpasst haben, erinnern wir Euch gern noch einmal daran: Runtastic Pro Mountain Bike lässt sich heute auch noch für lau statt 4,99 Euro laden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Whink: Empfehlenswerte Notiz-App ab sofort mit iPhone-Version und iPad Pro-Anpassung

Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir über die Anwendung Whink informiert haben.

Whink 1 Whink 2 Whink 3 Whink 4

Nun gibt es einige Neuigkeiten seitens der Whink-Entwickler, die soeben ein Update für ihre Notiz-App veröffentlicht haben. Whink (App Store-Link) lässt sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation iOS 8.0 oder neuer sowie 19 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Auf eine deutsche Lokalisierung muss allerdings immer noch verzichtet werden.

In der just im App Store publizierten Version 2.0 von Whink haben die Macher ihrer Anwendung einige Neuheiten spendiert. Als eines der wichtigsten Neuerungen dürfte die Umwandlung in eine Universal-App sein, die Whink damit auch auf einem iPhone oder iPod Touch nutzbar macht. Sehr viel Wert wurde dabei auf eine für den kleineren Screen des Smartphones optimierte, übersichtliche Ansicht gelegt. Darüber hinaus können auf Wunsch alle angelegten Dokumente über die iCloud zwischen verschiedenen Geräten synchronisiert werden.

Auch iPad Pro-Nutzer dürfen sich auf Whink 2.0 freuen: Die Notiz-App ist nun vollständig für das größte Apple-Tablet optimiert und soll laut Angaben der Entwickler bald noch weitere interessante Features bekommen. Nutzer von iOS 9 auf dem iPad profitieren zudem von einer Split Screen-Unterstützung, um bequem im Multitasking arbeiten zu können. Wer hingegen ein iPhone 6s besitzt, kann in Whink 2.0 auch von 3D Touch Gebrauch machen. Über einen stärkeren Druck auf das Whink-Icon lassen sich direkt vom Homescreen aus neue Notizen anfertigen oder eine Suche starten.

Audio-Aufnahmen und Noteshelf-Engine in Whink

Mit Whink können Nutzer auch weiterhin auf verschiedenste Art und Weise Notizen erfassen, beispielsweise für Anwendungsgebieten wie in der Schule, während des Studiums oder bei beruflichen Konferenzen. Neben einer klassischen Variante, in der per Hand bzw. Stylus gezeichnet werden kann, gibt es auch die Möglichkeit, Texte in unterschiedlichen Stilen an einer beliebigen Stelle im Dokument einzugeben oder die optionale Audio-Aufnahme-Funktion zu nutzen. Bei der Notizeingabe per Hand kommt die gleiche Engine zur Anwendung, die auch in der App Noteshelf Verwendung findet. Sie soll für ein natürliches Schreiberlebnis sorgen, bei dem man vergisst, dass man auf einer Glasoberfläche zeichnet.

Neben diesen Funktionen hält Whink auch einen pdf-Import bereit, um in diesen Dokumenten Anmerkungen und Unterstreichungen vornehmen zu können. Ein unaufdringliches Interface hilft dabei, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Darüber hinaus gibt es verschiedene Dokument-Layouts, Post-Its, einen Foto-Import, eine Sicherung in der iCloud, eine Thumbnail-Ansicht für Dokumenten-Seiten, Weiterleitungsoptionen für E-Mail und die Dropbox sowie ein automatisches Formen-Zeichenwerkzeug (per In-App-Kauf).

Der Artikel Whink: Empfehlenswerte Notiz-App ab sofort mit iPhone-Version und iPad Pro-Anpassung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify: Update bringt 3D Touch Support und iPad Pro Bugfixes

Der Markt der Musik-Streaming-Angebote ist hart umkämpft. Anbieter versuchen regelmäßig ihre Kunden mit Updates bei Laune zu halten. Der Wettbewerb ist intensiv und erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass rdio die Segel streichen muss. Spotify hat am heutigen Tag ein Update seiner iOS-App veröffenlticht, mit dem das Unternehmen zum einen neue Funktionen einführt und zum anderen Fehler beseitigt.

spotify_440

Spotify 4.4.0: Update bringt 3D Touch Support fürs iPhone 6S und iPad Pro Bugfixes

Spotify passt seine iOS-App an das neue iPhone 6S und iPhone 6S Plus an. Ab sofort könnt ihr 3D Touch zur Suche und Anzeige eurer kürzlich gehörten Titel nutzen. Zudem wurden ein paar Fehler beseitigt, die zu Abstürzen auf dem iPad Pro führten. Spotify sollte nun auf dem 12,9 Zoll iPad problemlos funktionieren.

Zudem gibt es die App ab sofort in drei fruchtigen Geschmacksrichtungen. (Berry Surprise hat allerdings noch ein paar Fehler.)

Spotify 4.4.0 ist 84,3MB groß, verlangt nach iOS 7.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurzfristig kostenlos: Runtastic Mountain Bike und withFrame

mtbRichtige Mountainbiker dürften auch vor den für die kommende Woche prognostizierten Temperaturen nicht den Kopf einziehen. Solltet ihr euch dazu zählen, dann könnt ihr die Mountain Bike-App der Springer-Tochter Runtastic aktuell kostenlos aus dem App Store laden. Der Fahrrad-Kompagnon wurde zuletzt für rund 5 Euro angeboten, setzt eine stabile Radhalterung voraus und ist durchaus gut […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steht der App Store professioneller iOS-Software im Wege?

Die beiden App Stores für die Apple-Betriebssysteme iOS und OS X unterscheiden sich in mehreren Punkten - ein wichtiger ist aber sicherlich der Durchschnittspreis . Während man im Mac App Store durchaus Profi-Programme für zwei- bis dreistellige Summen sieht, tummelt sich der allergrößte Teil der iOS-Apps im einstelligen Preisniveau. Einige Entwickler hochpreisiger Apps lehnen es deswegen ab, i...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos schnürt Starter-Pack mit zwei Play:1

sonos-play-1Die Audio-Spezialisten von Sonos bieten ihren preiswertesten Multiroom-Lautsprecher, den hier von uns vorgestellten Play:1, aktuell mal wieder in einem preisreduzierten Doppelpack an. Das sogenannte 2 Room Starter Set kombiniert zwei PLAY:1, die wahlweise in Schwarz bzw. in Weiß ausgeliefert werden für 399 Euro und zieht interessierten Nutzern so fast 60€ vom Normalpreis ab. Die drahtlosen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Störung: Arcor-Kunden warten stundenlang auf E-Mails

Server

Seit zwei Tagen erhalten die rund zwei Millionen Arcor-Kunden kaum noch E-Mails und Faxe. Es handle sich um ein Lastproblem, teilte ein Sprecher mit. Datenverlust drohe nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pencil: Was der Stylus kann und was er nicht kann

Der Apple Pencil ist offenbar der neue Superstar Apples, obwohl er nur als Zubehör zum iPad Pro angepriesen wird. So ziemlich jeder Test hat jedoch nur gutes zum Apple Pencil zu sagen. Auch bei kaum einer Beschreibung des iPad Pros als ein Gerät, das sich sehr gut für produktives Arbeiten eignet, fehlt der Apple Pencil, da er offenbar erst die gute Bewertung des iPad Pros in diesem Bereich ermöglicht. Der Satz zusammen mit dem Apple Pencil lasse es sich auf dem iPad Pro wie mit echtem Papier und Stift arbeiten, ist mehr als nur einmal gefallen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sidefari bringt zweites Safari-Fenster in die iPad-Multitasking-Ansicht

Sidefari

Die mit iOS 9 eingeführte Split View erlaubt erstmals, zwei Apps gleichzeitig auf dem iPad einzusetzen – allerdings nicht zwei Fenster desselben Programms. Mit Sidefari wird es möglich, zwei Webseiten parallel in Safari einzusehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning-Zubehör

iGadget-Tipp: Lightning-Zubehör ab 1.00 € inkl. Versand (aus Frankreich)

Diverses Lightning-Zubehör – z.B. Kabel und Adapter – zu extrem günstigen Preisen.

Die China-Clone sollen Tests zufolge sehr gut funktionieren.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Plex auf dem NAS: TV-Serien & Filme immer und überall verfügbar

In der vergangenen Woche habe ich euch jeweils ein NAS von WD und Synology vorgestellt. Heute werfen wir einen Blick auf Plex.

Plex Apple TV

Über Plex haben wir in der Vergangenheit schon mehrfach auf appgefahren.de berichtet. Ich persönlich nutze die Software seit rund fünf Jahren zur Verwaltung meiner Film- und Serien-Mediathek und zur Wiedergabe der Videos auf Fernseher, iPhone, iPad sowie Mac. Bisher habe ich Plex auf einem Mac mini genutzt, der per Kabel mit dem Fernseher verbunden war. Das hat prima funktioniert, leider ist der kleine Mac im Laufe der Jahre aber nicht schneller geworden, während die Anforderungen gewachsen sind.

Zusammen mit dem Start des neuen Apple TV habe ich das ganze System auf ein Network Attached Storage transferiert. Beide von mir getesteten System, die WD My Cloud und die Synology DiskStation, unterstützen Plex und machen die Medienserver so im ganzen Heimnetzwerk und gegebenenfalls auch über das Internet (mehr dazu später) erreichbar.

Die Installation ist auf beiden Systemen kein großes Problem und läuft so gut wie automatisch ab. Besonders einfach ist es bei WD gelöst, hier muss man lediglich in den Optionen der My Cloud das Plex-Paket auswählen und es wird automatisch installiert. Auf der DiskStation von Synology musste das Paket manuell installiert werden – hier musste lediglich die für den jeweiligen Prozessor passende Installations-Datei von der Hersteller-Seite geladen werden.

Plex kann ganz einfach auf dem NAS installiert werden

Ist der Plex Media Server einmal auf dem NAS (oder alternativ auf einem ganz normalen Computer) installiert, muss man die Mediathek nur noch mit Inhalten befüllen. Unter anderem sind auch Musik und Fotos möglich, ich beschränke mich aber nur auf Videos. Neben Inhalten von iTunes nutze ich hauptsächlich den OnlineTVRecorder, um im Fernsehen ausgestrahlte Serien-Episoden quasi automatisch und ohne Werbung auf den Netzwerkspeicher zu laden und so zu jeder Zeit anschauen zu können.

Neben dem Plex Media Server muss auf dem jeweiligen Wiedergabegerät ein Plex-Client installiert werden. Auf vielen neuen Smart TVs ist Plex bereits verfügbar, zudem gibt es passende Apps für Apple TV, iPhone sowie iPad. Am Computer kann die Plex-Mediathek einfach über den Browser geöffnet und Videos direkt dort wiedergegeben werden. Wer einen Computer mit dem Fernseher verbunden hat, kann auch die native App installieren, die eine einfache Navigation im Vollbildmodus erlaubt.

Ich persönlich nutze Plex neben den Apps auf iPhone und iPad und dem Zugriff via Browser am Mac aktuell mit dem am Fernseher angeschlossen Apple TV. Dort erfolgt die Wiedergabe von Inhalten in 720p und 1080p ruckelfrei, während es zum Beispiel mit dem Fire TV Stick zu Problemen in voller HD-Auflösung kam. Sollte man einen Computer oder ein leistungsstarkes NAS verwenden, können die Videos dort transkodiert werden und laufen dann auch auf dem Fire TV Stick in geringerer Auflösung ruckelfrei.

Plex Web

Einer der großen Vorteile im Vergleich zur Videowiedergabe via DLNA, das ja auch von vielen Smart TVs unterstützt wird, ist meiner Meinung nach die schicke Oberfläche mit Film-Plakaten sowie Beschreibungen und die einfache Verwaltung der Filme sowie Episoden. Videos, die man bereits angeschaut hat, werden entsprechend markiert. Und wenn man mal mitten im Film oder während einer Serie aufhört zu schauen, kann man die Wiedergabe später an der gleichen Position fortsetzen – sogar an einem anderen Gerät. Auch die gleichzeitige Wiedergabe auf mehreren Geräten ist für Plex kein Problem.

Premium-Funktionen mit dem Plex Pass

Plex kann mit allen wichtigen Basis-Funktionen (auf dieser Webseite gibt es eine sehr gute Übersicht) zunächst kostenlos genutzt werden. Richtig spannend wird es mit dem Plex Pass, der fortgeschrittenen Nutzern noch mehr Funktionen ermöglicht. Mit dem Umzug auf das Network Attached Storage habe ich den Plex Pass aktiviert, auch wenn dieser nicht ganz günstig ist: Ein Monat kostet 4,99 Euro, ein Jahr gibt es für 39,99 Euro. Der lebenslange Plex Pass muss mit einmaligen 149,99 Euro bezahlt werden.

Für mich persönlich ist vor allem der entfernte Zugriff sehr interessant. Egal ob ich im Büro sitze und mal für 20 Minuten die Beine hochlegen möchte oder ob ich im Hotel übernachte und abends mal wieder nichts im Fernsehen läuft – meine Plex-Mediathek ist jederzeit erreichbar. Voraussetzung dafür ist natürlich eine ausreichend schnelle Upload-Verbindung, damit die Daten auch aus dem eigenen Netzwerk übertragen werden können.

Plex iPhone 4 Plex iPhone 3 Plex iPhone 2 Plex iPhone 1

Ein weiterer interessanter Vorteil des Plex Pass ist die aufgemotzte App für iPhone und iPad. Mit einem aktivierten Abo können Inhalte der Mediathek vom Netzwerkspeicher auf das iOS-Gerät geladen und dort für eine Offline-Wiedergabe gespeichert werden. Alle weiteren Premium-Funktionen von Plex findet ihr auf dieser Webseite.

Auch wenn es mittlerweile zahlreiche Plex-Alternativen gibt, an erster Stelle ist sicherlich das früher als XMBC bekannte Kodi zu nennen, muss schon einiges passieren, dass ich in Zukunft auf eine andere Software zur Verwaltung meiner Video-Mediathek setze. Insbesondere in Verbindung mit dem stets einsatzbereiten NAS im heimischen Netzwerk ist Plex eine feine Sache.

Nur eine Sache sollte man bei der Installation auf einem NAS beachten: Plex versucht standardmäßig einige regelmäßige Prozesse im Hintergrund auszuführen, wie unter anderem die Suche nach Software-Updates oder die Aktualisierung der Mediathek. Diese beiden Prozesse können dafür sorgen, dass der Netzwerkserver nicht mehr in den Ruhezustand wechselt. Nachdem ich die entsprechenden Einstellungen angepasst habe, funktioniert aber auch das wunderbar.

Da sich alle Details rund im Plex nur schwer in einem Artikel zusammenfassen lassen, könnt ihr eure speziellen Fragen gerne in den Kommentaren stellen. Wir werden sie so schnell wie möglich beantworten.

Der Artikel Plex auf dem NAS: TV-Serien & Filme immer und überall verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Baby Ninja

„…lass niemals deine Teddys vorbeifliegen …fange leckere Früchte auf …aber niemals die schlechten (da ist der Wurm drin) … zermetzel die schlechten Früchte mit echten 3D Baby Ninja Attacken!“Spiele in verschiedenen Auflösungen im Fullscreen Modus oder in einem Fenster.Spiele mit Tastatur, Mouse oder Joystick. Definiere deine eigenen Buttons mit verschiedenen echten 3D Baby Ninja Kicks.THE […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon startet Cyber-Monday-Woche: Bis zu 50 Prozent Rabatt auf viele Produkte

Der "Black Friday" steht in den USA vor der Tür. Der Tag nach dem Feiertag Thanksgiving (26. November) markiert dort traditionell den Beginn des Weihnachts-Shoppings und der Einzel- und Online-Handel lockt bereits im Vorfeld mit zum Teil hohen Rabatten. Dieser Trend kommt auch in Europa immer mehr in Mode.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Black Friday und Cyber Monday: Kein Kauf ohne Preisvergleich

Amazon

Verbraucherschützer sehen in den Verkaufsaktionen zum Weihnachtsgeschäft "aufgeblasene Rabatte". Dabei haben sie besonders Amazon im Visier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

incurve – sector 2: Neues Puzzle ohne Werbung und In-App-Käufe

Das Physic-Arcade-Game incurve – sector 2 ist eine knifflige Herausforderung.

Das Spiel ist universal und kann entweder mit oder ohne Zeitdruck gespielt werden. Um den Ball durch die Labyrinthe – von einem Ausgang zum nächsten – zu bewegen, müsst Ihr ihn mit den weißen Kreisen beschleunigen.

Spiel mit und ohne Zeitdruck möglich

Berührt Ihr den Bildschirm und der rote Ball ist im Einflussbereich der Kreise, bewegt er sich rundherum und wird so immer schneller. Lasst Ihr im richtigen Augenblick los, wird der Ball nicht mehr angezogen und dadurch losgeschleudert.

Incurve Sector 2 Screen

So muss er immer weiter vorwärts bewegt werden. Nach und nach wird das nicht nur immer schwieriger, sondern es geschehen auch immer mehr Dinge. Berührt Ihr den Bildschirm, bewegen sich dann zum Beispiel auch Hindernisse.

Mit und ohne Zeitdruck

Ohne Zeitdruck ist das Spiel angenehm entspannend, aber mit Zeitdruck dafür umso spannender. Wenn Ihr einmal stecken geblieben seit, könnt ihr per Dreifach-Tipp einmal kurz am Level rütteln und so weiterrollen. Keine Werbung, keine In-App-Käufe – so stellen wir uns ein Casual-Game vor. (ab iPhone 5, ab iOS 7, englisch)

incurve - sector 2 incurve - sector 2
(1)
0,99 € (universal, 44 MB)

Zum Weiterspielen:

incurve - sector 1 incurve - sector 1
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 54 MB)
  • Gameplay - 8/10
    8/10
  • Steuerung - 8/10
    8/10
  • Grafik & Sound - 8/10
    8/10
  • Wiederspielwert - 9/10
    9/10

Das sagt iTopnews

incurve - sector 2 ist eine sehr gut gelungene Mischung aus Arcade- und Physik-Spiel.

8.3/10
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Vorreiter in Sachen Barrierefreiheit“: Blindenverband zeichnet Apple aus

apple-voice-overDer Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund hat Apple mit dem Inklusionspreis 2015 ausgezeichnet. Der Verband würdigt damit die mit den iOS-Funktionen VoiceOver und Bildschirmzoom verbundenen Hilfestellungen für sehbehinderte und blinde Menschen. VoiceOver erlaubt das Vorlesen von Bildschirminhalt und Bedienelementen, die Zoomfunktion ermöglicht das gezielte Vergrößern von Bildschirmausschnitten. Apple wird besonders für seine Vorreiterrolle in diesem Bereich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV-Tipp: ARD zeigt Snowden-Doku „Citizenfour“

citiAuch fast drei Jahre nach den Enthüllungen des ehemaligen Geheimdienst-Mitarbeiters Edward Snowden haben die Veröffentlichungen des jungen Amerikaners nichts an Brisanz verloren. Um euch die Erkenntnisse noch mal ins Gedächtnis zu rufen, könnt ihr heute Abend bei der ARD vorbeischauen. Die Regisseurin Laura Poitras hat mit CITIZENFOUR einen oscarprämierten Dokumentarfilm über Edward Snowden gedreht, der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Squirmin: als Wurm kriechend zum Highscore

Squirmin (AppStore) von Massive Indie ist ein kleiner Gratis-Download (werbefinanziert), der in fernen Ansätzen an den Spiele-Klassiker „Snake“ erinnert.

Auch hier steuert ihr einen kleinen Wurm durch eine Arena, diesmal aber in quadratischer Form. Mittig ist eine Art Insel, die regelmäßig ihre Form ändert und euch so immer neue Hindernisse stellt, die es zu umkriechen gilt. Berühren solltet ihr sie sowie den Arena-Rand auf keinen Fall.
Squirmin iOSSquirmin iPhone iPad
Jede viertel Umrundung in der Arena bringt euch einen Punkt für euren Score. Dafür lenkt ihr den Wurm per simpler Taps. Immer dann, wenn ihr das Display berührt, kriecht er nach rechts, andernfalls driftet er nach links ab. Ihr müsst also ständig aufpassen und in einer Art Sinus-Kurven die Arena möglichst oft umrunden. Kann man sich als Highscore-Fan mal anschauen, muss man aber auch nicht…

Der Beitrag Squirmin: als Wurm kriechend zum Highscore erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

5th Avenue: Mann „fuchtelt“ mit Samurai-Schwert im Apple Store herum

Am vergangenen Wochenende gab es einen Zwischenfall im Apple Retail Store an der 5th Avenue in New York. Dieses Mal stand der Store nicht wegen seiner Architektur im Mittelpunkt, vielmehr fuchtelte ein Mann mit einem Samurai-Schwert im Store herum.

5th_ave_sword

Mann „fuchtelt“ mit Samurai-Schwert im Apple Store

Mit einem Samurai-Schwert bewaffnet, betrat ein Mann gegen 16:00 Uhr Ortszeit schreiend den Apple-Glaswürfel an der 5th Avenue in New York, so abc7ny. Auf der Glastreppe, die in das eigentliche Ladenlokal führt, furchtelte dieser mit dem Schwert umher. Sowohl die Apple Store Mitarbeiter als auch die anderen Besucher waren irritiert und erschrocken.

Das Apple Personal stellte sich in einer lockeren Kette zwischen die Besucher und den „Samurai“. Glücklicherweise verließ der Mann anschließend wieder den Store und konnte vor selbigen von zwei Polizisten festgenommen werden. Der „Samurai“ wurde wegen illegalen Waffenbesitzes und Bedrohung angezeigt. Verletzt wurde niemand, Anwesende kamen mit dem Schrecken davon.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bayrischer Sehbehindertenbund zeichnet VoiceOver aus

Mit VoiceOver hat iOS eine Funktion mit an Bord, die es blinden und sehbehinderten Menschen erlaubt, alle Funktionen des iPhones oder iPads zu nutzen. Bereits im Mai dieses Jahres erntete VoiceOver viel Lob von der „American Foundation for the Blind“, jetzt gibt es auch eine Auszeichung aus Deutschland, wie die Kollegen von Heise berichten.

Dem Bericht zufolge erhielt Apple in der vergangenen Woche den Inklusionspreis 2015 vom Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. Stellvertretend für Apple wurde der Preis in Form einer Skulptur des Künstlers Gerhard Wokurka an Jakob Kwietniewski überreicht.

VoiceOver

Jakob Kwietniewski ist von Geburt an blind und arbeitet seit drei Jahren  im Apple Store am Kurfürstendamm in Berlin. Mit seinem iPhone und der Apple Watch kann er, dank VoiceOver, beispielsweise Blindenschrift übersetzen und auch selbst Texte verfassen. In der Laudatio heißt es: "Damit ermöglicht Apple diesen Menschen die Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft und die optimale Nutzung der Smartphone-Technik."

Auf einer eigenen Website informiert Apple über alle Bedienungshilfen von iOS, die nicht nur für sehbehinderte Menschen ausgelegt sind. Neben VoiceOver zählen dazu auch Funktionen wie Mono-Audio, erweiterte Untertitel, Zoomen oder Diktieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum will Apple Dropbox übernehmen?

dropbox-ios-7-1

Apple hat das Problem, dass die eigene Cloud-Lösung zwar gut funktioniert, aber nur sehr mäßig genutzt wird. Aus diesem Grund ist es nur logisch, dass man sich nach einem besseren und weit aus verbreiteteren Partner umsieht. Dropbox wäre hier wohl der beste und bekannteste Partner von Apple und man hätte auch das nötige „Kleingeld“, um den Konzern zu kaufen und um alle Dienste in das eigene System zu integrieren. Damit wäre Apple einer der größten „Speicherplatz-Anbieter“ der Welt. Die passende Infrastruktur hat Apple bereits und mit Dropbox würde sich der Konzern sich das passende Know-How besorgen.

Apple kämpft sicherlich mit den Großen
Solch ein Kaufvorhaben bleibt sicherlich nicht unerkannt und dies ruft auch andere Unternehmen wie Google oder Facebook auf den Plan. Wobei Facebook wahrscheinlich nicht so interessiert ist an dem Dienst wie Google. Google und Apple versuchen schon sehr lange ihre eigenen Speicherlösungen zu etablieren. Dropbox wäre hier wirklich eine gute Alternative. Wir werden sehen, wie sich die Dinge weiterentwickeln werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marc Zuckerberg bekommt eine Tochter und nimmt sich frei

Mark Zuckerberg

Marc Zuckerberg wird Vater. Im Unternehmen möchte er deshalb zunächst etwas kürzer treten.

Facebookchef Marc Zuckerberg möchte ein guter Vater sein, deshalb nimmt er etwas Urlaub von der stressigen Konzernspitze, sobald seine Tochter geboren ist. Besonders ausgedehnt wird seine Elternzeit allerdings nicht: Zwei Monate möchte er sich aus dem Tagesgeschäft zurückziehen. Wann es soweit ist, bleibt indes noch im Dunkeln. Aus einer Ankündigung im August ging nicht hervor, wann Marcs Frau Priscilla ihr Kind erwartet.
Priscilla and I are starting to get ready for our daughter's arrival. We've been picking out our favorite childhood… Posted by Mark Zuckerberg on Freitag, 20. November 2015
Bei Facebook schreibt Zuckerberg, er freue sich auf den neuen Abschnitt seines Lebens. Seine Frau und er seien bereits dabei Kinderbücher und Spielzeug zu besorgen. Bei Facebook erhielten Angestellte grundsätzlich vier Monate bezahlte Elternzeit über das Jahr verteilt. Ob der Chef mit gutem Bild vorangehen möchte, indem er sich mit der Hälfte begnügt, kann kritisch hinterfragt werden. The post Marc Zuckerberg bekommt eine Tochter und nimmt sich frei appeared first on Apfellike | Apple Blog.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 23.11.15

Bildung Dienstprogramme Finanzen Foto & Video Gesundheit & Fitness Lifestyle Nachschlagewerke Navigation Produktivität Reisen Soziale Netze Spiele Sport Unterhaltung Wirtschaft
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netto Marken-Discount: 15 Prozent Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten

Die Supermarktkette Netto Marken-Discount hat eine neue Rabattaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten gestartet. Bis Samstag, den 28. November, gibt es in Filialen des Unternehmens 15 Prozent Nachlass beim Kauf auf einer 15-Euro-, 25-Euro- oder 50-Euro-Guthabenkarte für den iTunes-Store.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Runtastic Mountain Bike Pro aktuell kostenlos

Runtastic Mountain Bike Pro

Die Mountain-Bike-App kann Karten für den Offline-Gebrauch herunterladen und zeichnet Touren detailliert auf. Statt zum Normalpreis von 5 Euro ist sie aktuell gratis erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber Monday und weitere Angebote

Es ist wieder mal so weit, der Cyber Monday (23.11.2015) und der Black Friday (27.11.2015) bescheren uns ganz viele tolle Angebote. Dieser Brauch ist aus Amerika nach Europa geschwappt. Was zunächst nur im stationären Handel in den USA für Aufregung sorgte, verbreitetet sich gerade über die ganze Welt. Der Black Friday fällt immer auf den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube, Google, Gmail mit Star Wars Überraschung in Apps

Google hat sich mit den Star-Wars-Machern zusammengetan, es gibt Überraschungen in Apps.

Über eine eigens eingerichtete Sonderseite könnt Ihr die spezielle Inhalte für YouTube, Gmail, Chrome oder Google Maps freischalten. Meldet Ihr Euch dort mit Eurem Google Account an, entscheidet Ihr, ob Ihr zur dunklen oder hellen Seite der Machgt gehören wollt. So gut wie alle Google-Apps und Web-Dienste werden sich dann dementsprechend anpassen.

Google Star Wars

Star-Wars-Inhalte in vielen Google-Dienste

In Google Maps navigiert Ihr mit aus Star Wars bekannten Fluggeräten, Gmail bekommt stilistisch passende Themes und auch der Kalender, die Suche, Übersetzer, YouTube und andere Dienste sind entsprechend angepasst. Google kündigt in einem Blog Post bis zum Filmstart aber noch weitere coole Inhalte an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Telekom-Netz: 3 GB LTE für nur 6,99 Euro pro Monat + 20 Euro Amazon-Gutschein

Euer Tarif läuft aus und ihr sucht einen neuen? crash-tarife.de macht ein gutes Angebot.

Businessman pushing 4g

Update am 23. November: Crash-Tarife hat das Angebot neu aufgelegt und bietet jetzt noch bessere Konditionen als zuvor an. Wer sich jetzt für den Datentarif entscheidet, bekommt einen Amazon-Gutschein im Wert von 20 Euro geschenkt. Den Gutschein gibt es etwa vier Wochen nach der Aktivierung, mit Weihnachten wird es also knapp. Aber auch danach wird es bei Amazon ja noch das eine oder andere Schnäppchen geben.

Bei crash-tarife.de gibt es wieder einen neuen Deal, der sich wirklich sehen lassen kann. Im Netz der Deutschen Telekom bekommt ihr 3 GB LTE-Datenvolumen und surft mit bis zu 50 Mbit/s. für verlangt crash-tarife nur 6,99 Euro statt 19,99 pro Monat – damit ist das Angebot 3 Euro günstiger als das letzte.

  • Internet Flat 3000 mit LTE für 6,99 Euro pro Monat (zum Angebot)

Zwei von drei Redaktions-Mitglieder sind derzeit übrigens im Vodafone-Netz unterwegs und relativ zufrieden, allerdings ist der LTE-Ausbau von Vodafone ausgerechnet hier bei uns in Bochum noch nicht weit fortgeschritten. Gegen die Telekom ist in Sachen Daten derzeit wohl kein Kraut gewachsen und da kommt das heutige Angebot genau passend: Wenn ihr einen guten und schnellen Datentarif sucht, seid ihr heute bei crash-tarife richtig.

Die Internet Flat 3000 kostet pro Monat nur 6,99 Euro, über 24 Monate spart ihr ingesamt 312 Euro. Es gibt keine Gutschriften und keine Auszahlungen, auf eurer Rechnung tauchen tatsächlich nur 6,99 Euro auf. Da es sich nur um einen Datentarif handelt, ist ein Einsatz im Smartphone nicht unbedingt empfehlenswert. So kostet eine einzelne SMS beispielsweise teure 19 Cent, Telefonate werden komplett unterbunden. Probleme mit dem Einsatz von Messenger-Apps wie Facebook oder Skype gibt es aber nicht.

Wie immer gilt: Das Angebot ist nur solange gültig wie der Vorrat reicht. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass bei guten Angeboten die Webseite meist etwas hakt und der Tarif schnell ausverkauft ist. Bei Interesse solltet ihr also zeitig zuschlagen.

Der Artikel Im Telekom-Netz: 3 GB LTE für nur 6,99 Euro pro Monat + 20 Euro Amazon-Gutschein erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verschenke: 4x Tipard iPhone Transfer App im Wert von je 24,99 €

ich bin zwar kein iPhone-Nutzer, doch habe ich von diversen Usern das leidige Thema iTunes schon gehört. So gut Apple-Geräte in der Nutzung sein mögen, so kompliziert ist meist alles drumherum.

Es gibt Menschen wie meinen Bruder, die scheuen sich schon davor, sich irgendwo anzumelden. Muss man dann noch eine Kreditkarte anlegen, ist dies oft ein weiteres Hindernis. Soweit ich weiß, ist dies bei iTunes der Fall.

Für all diejenigen, die iTunes satt haben, habe ich heute eine gute Nachricht. Ihr könnt nämlich 4x Gutscheine für die Tipard iPhone Transfer App im Wert von zu je 24,99 € gewinnen. Was ihr hierfür nur machen müsst ist, einen Kommentar unter diesen Artikel schreiben. Das war’s! Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Zur App

TipardDie App ist für das iPhone (auch für das iPhone 6 und 6+), das iPad und das iPod verfügbar. Laut Hersteller soll es dabei die „beste Software für den Datentransfer“ zwischen IOS-Geräten und dem heimischen PC sein. Sie soll schlicht gehalten und daher einfach zu bedienen sein.

Mit der App lassen sich nach der Installation Musikdateien, Videos, Dokumente, Fotos und sonstige Dateien in beide Richtungen verschieben. Also von PC zum IOS-Gerat und zurück. Als Betriebssystem ist Windows erforderlich. Erfreulich für einen WinXP-Nutzer wie mich ist, dass selbst dieses, in die Jahre gekommene Betriebssystem, untersützt wird. Weitere Details zur App findet ihr auf der Webseite der Herstellers.

Euer Feedback

Ich bin natürlich auch auf euer Feedback gespannt. Wie gesagt, besitze ich selbst kein IOS-Gerät. Daher kann ich die App selbst nicht testen. Mich interessiert dennoch, was ihr von dieser haltet. Ist sie tatsächlich so einfach zu nutzen? Wie ist sie im Vergleich zu iTunes?

Natürlich würde ich mich auch über ein Feedback darüber freuen, was ihr von solchen Aktionen von mir haltet? Sollte ich weiterhin mir zur Verfügung gestellte Pressegutscheine hier verschenken? Oder sollte es vielmehr in einem Wettbewerbsstil ablaufen?

Besten Dank schon einmal für eure Antworten und den Gewinnern viel Spaß beim Nutzen der App.

Der Beitrag Verschenke: 4x Tipard iPhone Transfer App im Wert von je 24,99 € erschien zuerst auf iMeister.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Moscow Map – Subway Escape

Das U-Bahnenreisen ist eine tägliche Routine eines Großstadtbürgers. Sie müssen in dem kniffligen Netz von Stationen und Richtungen navigieren, und es ist nicht so einfach, wie Sie denken! Starten Sie die spannende U-Bahn-Fahrt schon jetzt und versuchen Sie, Ihren Weg nicht zu verlieren!Wählen Sie den Modus – FREI oder QUEST. FREI Modus erlaubt Ihnen, verschiedene […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WELT: Einstweilige Verfügung gegen iPhone-Werbeblocker

welt-blockrNachdem sich die Online-Abteilung der BILD bereits mit dem Werbeblocker AdBlock auseinandersetzte, sieht sich mit „blockr“ nun der erste iPhone-spezifische Werbeblocker unter Beschuss. Die Mitte September auf ifun.de vorgestellte Anwendung des Entwickler-Duos Arno Appenzeller und Tim Pollert steht aktuell im Visier des Medienhauses WELTN24 GmbH, darüber informiert der Rechtsanwalt Arno Lampmann, der die Vertretung der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Runtastic Mountain Bike PRO: GPS-Fahrradcomputer mit Offline-Karten aktuell kostenlos

Auch wenn das derzeitige Wetter nicht gerade Lust auf eine Mountain Bike-Tour macht, gibt es mit Runtastic Mountain Bike PRO ein Schnäppchen im App Store.

Runtastic Mountain Bike PRO

Andererseits heißt es ja so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung. Wer also sein Fahrrad auch bei diesen kalten Temperaturen in die Natur entführen möchte, sollte sich nicht nur warm anziehen, sondern auch vorher einen Download von Runtastic Mountain Bike PRO (App Store-Link) in Erwägung ziehen. Die GPS-basierte Tracking-App wird aktuell kostenlos im deutschen App Store angeboten – sonst wird ein Preis von 4,99 Euro für den GPS-Fahrradcomputer fällig. Die 45 MB große Anwendung für das iPhone erfordert iOS 7.0 oder neuer und kann in deutscher Sprache genutzt werden.

Im Gegensatz zur Flaggschiff-App Runtastic (App Store-Link), die sich einem breiten Sportspektrum widmet, ist diese GPS-Tracking-App vornehmlich – der Titel deutet es bereits an – an sportliche Radfahrer gerichtet. Neben den üblichen Informationen zur Geschwindigkeit und Fahrtdauer wird hier insbesondere Wert auf die Angaben zu Höhenmetern und die aufgestiegenen Meter gelegt. Auch Wetter- und Windangaben sind vorhanden. Wer über einen optional erhältlichen Trittfrequenzmesser verfügt, bekommt auch diese Werte in der Hauptansicht geboten.

Sprachansagen während der Fahrradtour

Ein großer Vorteil von Mountain Bike PRO liegt in der Offline-Karten-Verfügbarkeit. Diese können vorab herunter geladen werden und stehen dann auch ohne Internetzugang während der nächsten Biketour zur Verfügung. Wahlweise können Apple Maps, Open Cycle Maps oder Open Street Maps verwendet werden. Wer zwischendurch Sprachansagen benötigt, beispielsweise bei jedem Kilometer oder nach einem bestimmte Zeitintervall, findet auch solche Optionen in der App – und das ähnlich wie bei Navi-Programmen in verschiedenen Sprachen und mit weiblichen oder männlichen Stimmen. Über eine Navigations-Funktion verfügt Runtastic Mountain Bike PRO allerdings nicht.

Mit einem Konto bei runtastic.com lassen sich die gefahrenen Touren nach Beendigung im Online-Portal hochladen. Auch in der App selbst lassen sich diese einsehen und geben detailliert Aufschluss über gefahrene Kilometer, Durchschnittsgeschwindigkeit, verbrauchten Kalorien, Pace, Höhenmeter etc., teils sogar mit hübschen Diagrammen. Ist man mit Facebook verbunden und teilt seine Tour, kann man sogar Freunde zum Anfeuern bewegen, indem sie ein „Gefällt mir“ anklicken: Der Sportler wird darüber während der Tour mit Applaus informiert.

Der Artikel Runtastic Mountain Bike PRO: GPS-Fahrradcomputer mit Offline-Karten aktuell kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streaming-Anbieter „Rdio“ beendet seine Dienste

Bereits in der letzten Woche berichteten wir über die Übernahme des Streaming-Dienstes „Rdio“ durch den Konkurrenten Pandora, der vor allem auf dem amerikanischen Markt aktiv ist. Wie „Rdio“ heute auf seiner Website bekannt gab, werden bestehende Verträge ab sofort gekündigt und laufen zum nächsten Abrechnungstermin aus. Eine weitere Belastung findet dann nicht mehr statt. Gleichzeitig können auch keine neuen Abonnements mehr abgeschlossen werden.

rdiologo

„Effective Monday, November 23, if you currently have an Rdio subscription, it will be canceled on your next billing date, and you will no longer be automatically charged. Rest assured that your subscription will remain active for any period of time you’ve already been billed. Also starting November 23, Rdio will no longer take new subscriptions.“

Bis der Dienst endgültig vom Netz geht, können die Nutzer Rdio Free nutzen, allerdings mit Werbung. Bis zur finalen Übernahme durch Pandora soll es noch weitere Informationen geben, auch bezüglich der vorhandenen Playlists und Favoriten, damit der Übergang auf den neuen Dienst möglichst reibungslos abläuft.

Zuletzt hieß es, dass die monatlichen Ausgaben die Einnahmen weit überschreiten, sodass sich im Unternehmen mittlerweile 220 Millionen Dollar Schulden angehäuft haben könnten.

Da offenbar Lizenzen für andere Länder erworben werden, ist es auch denkbar, dass Pandora bald in Deutschland verfügbar ist und sich dann auch hierzulande gegen Konkurrenten wie Apple Music und Spotify behaupten muss.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Outlook Email Archive X an OS X El Capitan angepasst

Der Softwarehersteller Softhing hat Outlook Email Archive X in der Version 3.1 veröffentlicht.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify neu mit 3D Touch, Absturz auf iPad Pro behoben

Nutzer von Spotify freuen sich über das soeben verföfentlichte Update auf Version 4.4.0.

Die Aktualisierung bringt 3D Touch für Besitzer eines iPhone 6S oder iPhone 6S Plus. Bedeutet: Ein festerer Druck auf das Spotify-Icon ermöglicht Bezahlkunden ohne Umwege, nach einem Titel zu suchen oder sich die kürzlich gehörten Titel anzeigen zu lassen.

In unserem Test klappte das gerade nicht immer ganz reibungslos. Im Laufe des Tages sollte es dann aber bei allen Nutzern funktionieren.

Spotify PayPal

Wichtig für Nutzer eines iPad Pro: Die Abstürze sind mit dem Update behoben. iPad-Pro-User hatten bisher das Problem, dass die App zusammenbrach, wenn man sie öffnen wollte. Nun funktioniert Spotify also auch reibungslos auf Apples neuem Riesen-Tablet.

Spotify Music Spotify Music
(76)
Gratis (universal, 80 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

100 Euro Rabatt auf 13 Zoll MacBook Air mit 1,7GHz, 8GB Ram, 512GB SSD mit MacTrade Gutschein

Zum Start in die neue Woche möchten wir euch auf den sogenannten MacTrade Crazy Monday aufmerksam machen. MacTrade hat sich den Start in die Woche ausgesucht, um regelmäßig montags neue Deals in den Mittelpunkt zu rücken. Am heutigen Tag geht es um das 13 Zoll MacBook Air. Denkt ihr derzeit über den Kauf eines MacBook Air nach, dann guckt euch das aktuelle Angebote an. Der MacTrade Crazy Monday Deal ist nur am heutigen Montag (23. Novembr 2015) gültig.

mactrade290615_2

13 Zoll MacBook Air billiger kaufen

Steht bei euch der Kauf eines 13 Zoll MacBook Air an, dann solltet ihr am heutigen Montag im Online Store von MacTrade vorbeigucken. Der Online-Händler reduziert den Preis des um 100 Euro. Um welches Modell handelt es sich genau? Das MacBook Air, um welches sich heute dreht, ist das 13 Zoll MacBook Air mit 1,7GHZ Dual Core Intel Core i7 Prozessor, 8GB Ram, 512GB SSD, Intel HD Graphics 5000, FaceTime HD Kamera, USB 3.0, Thunderbotl und mehr. Der reguläre Preis bei MacTrade für dieses Modell liegt bei 1599 Euro. Nur am heutigen Tag erhaltet ihr 100 Euro Rabatt und zahlt nur 1499 Euro für das Modell.

So funktioniert es

0 Prozent Finanzierung

Ihr könnt den Kauf des MacBook Air mit der 0 Prozent Finanzierung bei MacTrade kombinieren. Auf diese Art und Weise könnt ihr die Koste bequem auf 10 Monate, 20 Monate oder 30 Monate verteilen.

Interesse am 13 Zoll MacBook Air? Dann greift zu. Der MacTrade Crazy Monday ist nur am heutigen Montg gültig. Wir haben in der Vergangenheit des Öfteren bei MacTrade bestellung und waren bislang immer zufrieden. Der Versand kann mal einen Tag länger dauern, dafür gibt es ein Top-Produkt zu einem Top-Preis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Dashboard: Wetter-Widget spielt verrückt

OS X Dashboard: Wetter-Widget spielt verrückt

Apple pflegt seine Widget-Oberfläche schon seit Jahren nicht mehr. Nun verliert das populäre Wetter-Werkzeug seine Funktionalität: Es zeigt keine verlässlichen Daten mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.12: Apple testet bereits nächstes Betriebssystem

OS X 10.11 El Capitan wurde erst vor wenigen Monaten veröffentlicht, da gibt es schon die ersten Berichte zum Nachfolger-Betriebssystem. OS X 10.12 soll laut den Zugriffsstatistiken von MacTechNews bereits fleißig getestet werden. Die Webseite schließt dabei manipulierte Daten aus, da sämtliche Aufrufe aus den IP-Bereichen Cupertino und San Jose stammen. An diesen Standorten hat Apple bekantermaßen seit Langem Bürogebäude.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Maria the Witch

Zaki und Mia haben alle Briefe und sparpagliete in allen Welten gestohlen! Hilf Maria, um sie zurück zu ihren Empfängern zu bringen! Sie ist ein Amateur-Hexe, und muss noch eine Menge Übung zu meistern ihren fliegenden Besen! Es wird nicht einfach sein! aber Sie tun müssen, was Sie tun müssen! Ein fantastisches Abenteuer, ein süchtig machendes Spiel! Versuchen Sie, einen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pencil: Darum sind die Lieferzeiten wirklich so lange

Kunden müssen auf ihren Apple Pencil mehrere Wochen warten, während das iPad Pro bereits nach wenigen Tagen zu Hause ankommt. Zwar scheint der echte Grund für die langen Lieferzeiten des Apple Pencils bereits bekannt zu sein. Das hindert das Internet jedoch nicht daran, sich immer absurdere neue Gründe für die Lieferengpässe des Apple Pencils einfallen zu lassen. Immerhin vertreibt das die Zeit beim Warten auf den Apple Pencil.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Traffic Rush 2: Verkehrschaos in neuem Spiel von Donut Games

Das für viele beliebte Casual-Games bekannte Donut Games hat am vergangenen Wochenende sein neues Spiel Traffic Rush 2 (AppStore) für iOS in den AppStore gestellt. Die Universal-App kann kostenlos geladen werden und ist eine Neuauflage des 2009 erschienene Traffic Rush (AppStore).

Wieder gilt es auf einer vielbefahrenen Kreuzung den Überblick zu behalten. Aus vier Richtungen kommen zahllose Autos angefahren, die ihr möglichst zahlreich ohne Crash über die Kreuzung fahren zu lassen gilt. Wischt ihr über ein Auto, gibt es Vollgas und ist so schnell wieder vom Bildschirm verschwunden. Tappt ihr ein Auto an, hält es an, um andere Fahrzeuge vorzulassen. Aber Obacht, denn von hinten kann bereits in Kürze der nächste Verkehrsteilnehmer kommen.
Traffic Rush 2 iOS Spiel
Je länger ihr ohne Unfall durchhaltet, desto höher steigt natürlich auch euer Score. Zudem könnt ihr über die Autos zufällig erscheinende Münzen einsammeln, mit denen ihr dann im In-Game-Shop zahllose weitere Fahrzeuge wie Monster Trucks, lange Limousinen, Polizei- und Feuerwehrwagen und mehr via Lotterie (oder direktem IAP) freischalten könnt. Außerdem könnt ihr die Münzen auch über Werbevideos und Geschenke erhalten. Witziges Highscore-Game in bekannter Manier, dass für einiges an Stress und Hektik als Verkehrspolizist sorgen kann.

Der Beitrag Traffic Rush 2: Verkehrschaos in neuem Spiel von Donut Games erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mediencenter OSMC für Apple TV 1 verfügbar

osmc-500Falls ihr noch ein Apple TV 1 im Keller habt, könnt ihr der weißen „Wärmplatte“ neues Leben einhauchen. Der Medienplayer OSMC ist jetzt auch für die erste Generation der Apple-Set-Top-Box erhältlich. OSMC für Apple TV ist eine Portierung der Mediencenter-App Kodi (vormals XBMC) und kann kostenlos geladen werden. Neben der Version für Apple TV ist […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Stores: Keine Updates über Weihnachten

Apple wird auch in diesem Jahr den Dienst iTunes-Connect über Weihnachten einschränken. Wie das Unternehmen gegenüber Entwicklern mitteilte, werden bestimmten iTunes-Connect-Funktionen vom 22. bis zum 29. Dezember nicht verfügbar sein.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook-App im Windows Store basierte auf iOS

microsoft-windows-10

Das wäre eine gelungene Werbung für Apples App Store gewesen: Die Facebook-App in Windows 10 basiert auf der iOS-Version. Doch was steckte wirklich dahinter?

Bei der vor gut einer Woche im App Store von Microsoft aufgetauchten Facebook-App schien es sich um einen Port der Version für iOS zu handeln. Verschiedene Beschriftungen von Einstellungen, sowie Hinweise in den Dateinamen deuteten darauf hin. Bei näherer Untersuchung und diverser Nachfragen stellte sich heraus: Die vorerst als Beta gelistete App hat tatsächlich Anleihen in Apple-Land, genauer gesagt wurde sie mit Microsofts Portierungswerkzeug Islandwood kreiert. Microsoft entwickelt bereits seit geraumer Zeit Tools, mit denen Apps von Android und iOS auf Windowsumgebungen portiert werden können, wir berichteten. Diese sind allerdings noch nicht für produktiven Einsatz bereit. Entsprechend kommentierte auch Microsoft den Vorgang: Eine Veröffentlichung war erst für 2016 geplant.

The post Facebook-App im Windows Store basierte auf iOS appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streaming-Dienst „Rdio“ zieht den Stecker: Ab heute wird gekündigt

rdio-downDas bevorstehende Ende des Musik-Streaming-Dienstes Rdio hatte sich bereits in der vergangenen Woche angekündigt. Heute nun macht der ehemalige Spotify-Konkurrent ernst. Rdio – Pandora wird Teile des Kerngeschäftes übernehmen, die Marke Rdio aber nicht mehr weiterführen – informiert im eigenen Support-Portal nun über das offizielle Aus des Streaming-Dienstes. Bestehende Verträge würden mit sofortiger Wirkung gekündigt. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple-Support-App in Planung

Stabileres Gehäuse

Künftig sollen sich Kunden des iPhone-Herstellers – zumindest teilweise – selbst helfen können. Eine neue Support-App, von der nun erste Screenshots aufgetaucht sind, ermöglicht eine Fehlerdiagnose.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bayerischer Sehbehindertenbund zeichnet Apple für VoiceOver aus

Der Inklusionspreis des Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbundes e.V. (BBSB) geht in diesem Jahr an Apple. Damit wertschätzt die Organisation die Bemühungen des Konzerns, die hinter den Bedienungshilfen, allen voran der Funktion VoiceOver , stehen. VoiceOver ist standardmäßig bei OS X und iOS installiert und erlaubt es Nutzern mit Sehbeeinträchtigung, das Apple-Gerät ohne Einschränkung zu ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant imposanten Apple Store in Chicago

chi-apple17-ct0032383016-20151117

Es dürfte kein Geheimnis sein, dass die Apple Stores auf der gesamten Welt an sehr ausgesuchten Plätzen zu finden sind und das Unternehmen hier immer darauf achtet, wirklich imposante Gebäude hinzustellen. Nun hat Apple ein 3D-Modell veröffentlicht, welches seines Gleichen sucht. Apple will nämlich in Chicago einen neuen Apple Store errichten, der extrem modern wirkt. Der Store selbst liegt mitten in der Chicago-Bucht und besteht im Wesentlichen nur aus Glas und einem Holzdach.

chi-apple17-ct0032383003-20151117

Dies ist wohl der modernste und mutigste Apple Store, den Apple je geplant hat und es könnte gut sein, dass dies auch das teuerste Projekt wird. Bei Apple wird dies nur eine untergeordnete Rolle spielen, da man die finanziellen Möglichkeiten hat, sich hier auszuleben. Fraglich ist nur, ob Apple den neuen Bau überhaupt beginnen darf und alle Genehmigungen erhält.

Was haltet ihr von dem Bau?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikstreaming: Rdio gibt Ende seines Diensts bekannt

Musik Streaming - rdio

Nach der Übernahme durch Pandora nimmt Rdio ab sofort keine neuen Kunden mehr an. Bestehende Verträge werden zum Ende des aktuellen Rechnungszeitraums gekündigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

incurve: Solides Puzzle- und Reaktionsspiel ohne Werbung & In-App-Käufe

Als kleines Spiel für Zwischendurch eignet sich incurve richtig gut. Wir haben es für euch angespielt.

incurve

Heute möchten wir ein neues Spiel vom letzten Donnerstag aufgreifen, das vom Entwickler Riku Tamminen stammt, der auch schon Pinna in den App Store gebracht hat, mit dem ich mich aber einfach nicht hab anfreunden können. „incurve – sector 2“ (App Store-Link) ist jetzt eine Fortsetzung von „incurve – sector 1“. Der Download ist 99 Cent günstig, kommt ohne Werbung und In-App-Käufe aus und ist 45,6 MB schwer.

Das neue incurve bietet verschiedene Spielmodi, in denen allerdings das gleiche Ziel verfolgt wird. Ihr steuert einen kleinen roten Ball, den ihr gekonnt durch die Level navigieren müsst. Um sich fortbewegen zu können, müsst ihr von kleinen Magnetfeldern Gebrauch machen. Wenn ihr den Kreis erreicht, dreht ihr euch entweder im oder gegen den Uhrzeigersinn und müsst den Finger im richtigen Moment vom Display lösen, damit die Kugel weiter geschleudert wird.

Mehrere Spielmodi sorgen für Abwechslung

Im Bereich „Rooms“ müsst ihr mehrere Abschnitte meistern und schreitet immer weiter im Spiel fort. Immer wieder kommen weitere Hindernisse und Gefahren hinzu. Im zweiten Abschnitt dürft ihr zum Beispiel den Boden nicht berühren, auch bewegliche Objekte oder Drehkreuze erschweren das Gameplay. Die One-Touch-Steuerung ist etwas gewöhnungsbedürftig, funktioniert aber sehr einfach.

Des Weiteren könnt ihr in einem Hürden- oder Sprint-Spiel antreten. Im Hürdenlauf stehen im gleichen Abstand weiße Balken, die ihr umwerfen oder eben drüber hüpfen könnt, im Sprint gilt es eine vorgegebene Strecke möglichst schnell zu absolvieren. Zusätzlich gibt es noch einen Time Attack-Modus, in dem ihr die Räume in maximal 15 Sekunden erledigt haben müsst, die Zeit lässt sich für Hardcore-Gamer auf 5 Sekunden herunterschrauben.

Die Grafiken sind sehr einfach gehalten, sind für incurve aber perfekt geeignet. Ein paar passende Soundeffekte sind mit dabei, auch eine Anbindung an das Game Center ist vorhanden. Für 99 Cent gibt es ein solides und hübsches Puzzle- und Reaktionsspiel, das zwar kein großer Hit ist, aber qualitativ gute Kost bietet.

incurve im Video

Der Artikel incurve: Solides Puzzle- und Reaktionsspiel ohne Werbung & In-App-Käufe erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Penny: Bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten

Der Discounter Penny bietet bis Samstag, den 28. November, in allen Filialen in Deutschland iTunes-Store-Guthabenkarten mit bis zu 20 Prozent Rabatt an. Beim Kauf einer 15-Euro-Guthabenkarte gibt es zehn Prozent Rabatt, bei den 25-Euro- und 50-Euro-Karten sind es 15 Prozent. Die 100-Euro-iTunes-Karte wird für 80 Euro verkauft.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gadget der Woche: ökologische Batterie und iPhone-Standbeine

Wiederverwertbare Öko-Batterie für das iPhone

iPhone Akkus halten häufig nicht den ganzen Tag bei der Vielzahl an Dingen, die wir den ganzen Tag tun: Musik hören, Nachrichten schreiben, Serien streamen, Wetter checken, Facebook, Twitter & Co überprüfen oder navigieren. Und das Schlimmste ist dann, wenn man kein Ladegerät in der Nähe hat. Transportable Akkus sind da eine super Alternative und gibt es in einer großen Anzahl. Doch der transportable Akku, den wir euch heute vorstellen ist um einiges schicker, leichter und handlicher: 8b248981371d37b97af99898eeb757d6 Die Mini Power Batterien liefern euch zwei, vier oder sechs Stunden mehr Akkulaufzeit und sind aus Pappe und somit biologisch abbaubar. Auf jeden Fall hat man mit den Einweg-Batterien eine clevere Möglichkeit für eine Akku-Verlängerung. Die externe iPhone-Batterie mit Öko-Gedanken wurde mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. Allerdings ist noch nicht klar, wo die Batterie von Tsung Chih-Hsien gekauft werden kann und was sie kosten soll. Wir halten euch auf dem Laufenden, vielleicht ist das ja ein Geschenk für euren Adventskalender.

So steht dein iPhone auf „beiden Beinen im Leben“

Die kreativen iPhone-Schuhe dienen dazu, dass dein iPhone aufrecht stehen kann und in die Datenkabel-Öffnung kein Staub mehr eindringt. Die praktische Geschenk-Idee ist in den Farben blau, schwarz, weiß,rosa, grün, gelb und lila erhältlich. Es wird aus Kunststoff gefertigt und ist für das iPhone 4/ 4s/ 5 / 5C/ 5s/ 6/ 6s/ 6s Plus kompatibel. cb1a4e47ca8ff493aa6f7d445c07a34d Aktuell gibt es auf die Schuh-Stecker 30% Rabatt bei Etsy, d.h. 3,84 Euro plus Versand aus Hongkong. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Topdeals der Cyber Monday Woche #1 [Montag]

Wie auch jedes ja gibt es dieses Jahr gegen Jahresende die beliebte Cyber Monday Woche. Die ganze Aktion dauert 7 Tage, also bis zum 30.11.2015. Da es wirklich extrem viele krasse Schnäppchen gibt und man daher schnell den Überblick verliert, werde ich versuchen täglich die besten Deals für euch rauszupicken. . An diesem Freitag werde ich das Ganze auf viele weitere Shops ausweiten, da dann der Black Friday statt findet. Da es alle 10 Minuten neue Angebote gibt werde ich natürlich, auch Deals mit reinnehmen, die erst im Laufe des Tages verfügbar sind. Diese werde ich für euch Kennzeichnen mit der Startzeit.


(12 Uhr) (13:00 Uhr)
(13:40 Uhr)
(14:40 Uhr)
(15:20)
(15:30 Uhr)
(17:00 Uhr)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Connect: Apple informiert Entwickler über Downtime zu Weihnachten

iTunes Connect: Apple informiert Entwickler über Downtime zu Weihnachten

Acht Tage lang lassen sich weder neue Apps für iOS, OS X und Co. einstellen noch Updates einreichen. Wer das Weihnachtsgeschäft mitnehmen will, sollte sich beeilen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MUTE: Neuer Teufel-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung

Teufel hat jüngst mit MUTE den ersten Kopfhörer mit aktivem Noise Cancelling vorgestellt. Das Berliner Unternehmen bietet die neuen Kopfhörer für 149,99 Euro an. Die Lieferzeit beträgt bisher drei Wochen. Der neue Teufel MUTE unterdrück lästige Geräusche im Flieger, in der Straßenbahn und Co.

Teufel Mute

Um die aktive Geräuschunterdrückung zu ermöglichen, zeichnen integrierte Mikrofone den Außenschall auf und vermischen diesen mit negativen Signalen des Originalschalls. Somit wird dieser im Optimalfall einfach aufgehoben und auf Null reduziert. Die Folge ist angenehme Stille. Der neue Teufel Kopfhörer soll dem Hersteller zufolge jedoch auch schon bauartbedingt für eine geringere Außenlärm-Wahrnehmung sorgen. Zudem sorgt die Verwendung des Proteinleders in den Ohrpolstern für einen angenehmen Sitz der geschlossenen Over-Ear-Kopfhörer.

Teufel Mute

Um die aktive Noise-Cancelling-Funktion aktivieren zu können wird eine AAA-Batterie benötigt. Die Batterie ist jedoch nicht zwingend notwendig um Musik hören zu können. Für geballten Sound in guter Qualität sorgen Neodym-Magneten und Linear-HD-Treiber. Der Teufel MUTE könnte durchaus ein Konkurrenzprodukt zum Bose QuietComfort 25 darstellen. Dazu muss sich der Kopfhörer jedoch erst noch in entsprechenden Tests behaupten. Der QuietComfort 25 kostet übrigens knapp das Doppelte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud für Unternehmen: Kauft Apple Dropbox oder Box?

headerKauft Apple Dropbox oder Box? Wenn es nach den Analysten von CCS Insight geht, halten Tim Cook und Co. schon längere Zeit Ausschau nach Möglichkeiten, die eigenen Cloud-Angebote durch eine potente Übernahme zu stärken. Insbesondere die Cloud-Unterstützung für Unternehmen könne so deutlich erweitert werden, Dropbox und Box scheinen für ein derartiges Vorgaben besonders attraktiv. (Bilder: […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jet Ball (HD)

Jet Ball ist ein leistungsfähiges Breakout-Spiel mit atemberaubender Grafik, Tonnen von dynamischen Leveln und vielen frischen Ideen. Vermutlich der herausforderndste Block-Breaker im App Store, entworfen von Leuten, die Arkanoide wirklich lieben. Zerstöre alle festen und sich bewegenden Steine und Hindernisse, um das Level zu gewinnen. Berühre und bewege den pulsierenden Kreis unter dem Pad nach links […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Retail Stores: Produkte zurücklegen lassen in mehr Ländern – aber nicht in Deutschland

Apple Retail Stores: Produkte zurücklegen lassen in mehr Ländern – aber nicht in Deutschland

Mit dem Service "Personal Pickup" können Nutzer vorab sehen, ob ein Wunschprodukt im Laden liegt – und es auch gleich reservieren. Hierzulande muss man weiterhin auf gut Glück in den Apple-Laden gehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Videochat] Maxi Gräff über die Gaming-Plattform XBOX-Windows 10

Auf der „Windows wird 30 Jahre“-Feier in Hamburg hatte ich die Chance, mit Maxi Gräff von Microsoft über die „Gaming-Plattform“ XBOX-Windows-10-PC zu sprechen. Es geht also um das Streamen von XBOX-Spielen auf Windows-10-Rechner und was man dafür alles benötigt. Ähnliche Inhalte[Videochat] Andre Hansel von Microsoft zu Windows 10 & Mobile Oliver Niedung über Microsoft und ... Mehr lesen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten bei offerz.ch günstiger

Bei offerz.ch gibt es ab heute bis zum 6. Dezember 2015 iTunes Karten vergünstigt.
  • iTunes Karte mit dem Wert Fr. 30.- für Fr. 27.-.
  • iTunes Karte mit dem Wert Fr. 50.- für 45.-.
  • iTunes Karte mit dem Wert Fr. 100.- für 85.-.
  • iTunes Karte mit dem Wert Fr. 200.- für 160.-.
Der iTunes-Code wird per e-Mail versendet. Es gibt Bonuspunkte (CHF 1.- = 1 Punkt / 100 Punkte = CHF 1.- Wert) die man auf dem gesamten Sortiment einlösen kann. Jeder Einkauf gibt Punkte. Diese Punkte kannst du dann als Gutschrift von der nächsten Bestellung abziehen. Original article: iTunes Karten bei offerz.ch günstiger
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android: Apps versenden häufig unnötig viele Userdaten

Eine Studie der Uni von Massachusetts (MIT) bezichtigt Android der Fahrlässigkeit beim Datentransfer.

Das MIT hat das Kommunikationsverhalten der 500 beliebtesten Android-Apps untersucht. Ergebnis: Knapp 50 Prozent der verschickten Daten bestehen aus unsicheren, nicht zur Funktionalität des Programms gehörenden Datenpaketen. Für jedes Paket werde dabei eine neuer Kommunikationskanal eröffnet, was technisch nicht notwendig sei.

Android Generic Foto

Für die Studie reduzierten die Forscher die Kanalanzahl bei einem Teil der Apps. Sie konnten danach, obwohl weniger Daten verschickt wurden, keinen Unterschied in der Funktionsfähigkeit feststellen. Obwohl das schon ein deutliches Ergebnis ist, heißt es natürlich nicht, dass ein Gros der Android-Entwickler mutwillig Nutzerdaten an unpassende Orte versendet.

MIT verlangt Transparent und baldige Klärung

Allerdings scheint es so, dass es in der Entwicklungsverfahren von Android-Apps Fallen geben könnte, aufgrund derer Apps, ohne dass ihre Entwickler es wissen, sensible Daten falsch übermitteln könnten. So überträgt die Wal-Mart-App bei gescannten Barcodes regelmäßig Daten auf einen eBay-Server. In der Studie verlangen die Forscher des MIT daher auch eine baldige Klärung und mehr Transparenz für diese seltsamen Prozesse.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gutes Zubehör für kleines Geld: Logitech Turnaround für iPad Air nur 13,99 Euro

Zwar nicht für das neueste Modell, aber dafür zum unschlagbaren Preis: Notebooksbilliger will eine iPad-Schutzhülle loswerden.

Logitech Turnaround

Notebooksbilliger verkauft heute eine praktische Schutzhülle für das iPad Air der ersten Generation zum Sonderpreis. Leider ist das Zubehör nicht mit dem aktuellen iPad Air der zweiten Generation kompatibel, wir gehen aber davon aus, dass der Vorgänger auch in appgefahren-Kreisen noch sehr populär ist. Immerhin bietet das iPad Air genügend Geschwindigkeit und wird auch dann nicht einfach in der Schublade archiviert, wenn man sich den Nachfolger gekauft hat.

  • Logitech Turnaround für iPad Air für 13,99 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 20 Euro

Die Logitech Turnaround haben wir euch bereits im Mai 2014 vorgestellt. Damals hat die Schutzhülle noch 49,99 Euro gekostet, diese ehemals sehr ambitionierte Preis ist mittlerweile Geschichte. Heute könnt ihr das Produkt für schlappe 11 Euro kaufen, für den Versand werden weitere 2,99 Euro fällig. Daraus resultiert ein Gesamtpreis, der sich für ein Markenprodukt immer noch sehen lassen kann.

iPad lässt sich in der Schutzhülle drehen

Die Besonderheit der Schutzhülle ist der Rahmen. Hat man das iPad einmal eingelegt und die Schutzhülle geöffnet, kann man es einfach drehen. So kann man das iPad nicht nur im Querformat, sondern eben auch im Hochformat aufstellen. Halt findet das aufgestellte Tablet dabei in einer von zwei Rillen, wobei das iPad im flachen Aufstellwinkel nicht mehr ganz so stabil, aber immer noch solide steht.

Auch außen hat Logitech mitgedacht. Der Deckel der Turnaround-Hülle schließt nicht bündig an der Oberseite ab, stattdessen wird eine Klappe auf der Rückseite der Schutzhülle magnetisch gehalten und schließt den Deckel so zuverlässig. Die außen mit Polyurethan überzogene iPad-Schutzhülle Logitech Turnaround hat bei uns einen guten Eindruck hinterlassen, wirkliche Probleme haben wir im Testzeitraum nicht festhalten müssen.

Bevor ihr bei diesem Schnäppchen zuschlagt, könnt ihr noch einen Blick auf unser mittlerweile zwar etwas angestaubtes, aber immer noch aussagekräftiges und hilfreiches Video werfen, das wir im vergangenen Jahr aufgezeichnet haben.

Der Artikel Gutes Zubehör für kleines Geld: Logitech Turnaround für iPad Air nur 13,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Videochat] Elmar Eperiesi-Beck von eperi über sichere Cloud-Apps

Auf der Cloud Expo Europe 2015 hatte ich die Gelegenheit, dieses Videointerview mit Elmar Eperiesi-Beck von eperi über sichere Cloud-Anwendungen zu führen. Ähnliche InhalteDie wichtigsten Vorteile von hybriden Cloud-Umgebungen Videochat: Das steckt hinter SIMSme der Deutschen Post
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple angeblich an Übernahme von Dropbox interessiert

Onlinespeicher Dropbox

Seit iOS 8 und OS X 10.10 kommt Apple mit einem eigenen Cloud-Laufwerk. Möglicherweise will der iPhone-Hersteller es nun durch den Kauf eines großen Speicherdienstes verbessern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Personal Pickup-Dienst in 3 weiteren Ländern

Apples Personal Pickup-Dienst gibt es in den USA bereits seit einiger Zeit. In der letzten Woche hat das Unternehmen aus Cupertino den Dienst, bei dem ein Produkt in einem bestimmten Apple Store zur persönlichen Abholung reserviert werden kann, in drei weiteren Ländern gestartet – Deutschland ist jedoch noch nicht dabei. Dabei gab es im Frühjahr 2015 für eine kurze Zeit bereits einen ganz ähnlichen Service.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store: Apple Mitarbeiter schützen Kunden vor "Samurai"

Der Glaswürfel, der als Eingang zu Apples ikonischen Apple Store direkt an der Fifth Avenue dient, war am vergangenen Freitag einmal mehr der Schauplatz einer kuriosen Aktion. Nachdem im Jahr 2010 Josh und Ting Li wider Erwarten in dem Store heiraten durften, stand dieses Mal eine Einzelperson im Mittelpunkt. Laut ABC 7 NY hatte ein Mann den Apple Store schreiend mit einem Samurai-Schwert betreten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Cyber Monday 2015: Tag 1 – Rabatt auf Fritz Box 7490, 6TB NAS, Kindle Paperwhite, Xbox Onde und mehr

Am heutigen Tag startet die sogenannte Amazon Cyber Monday. Ab sofort und in den kommenden sieben Tagen könnt ihr bei Amazon zahliche Produkte zu radikal reduzierten Preisen abstauben. Bis zu 50 Prozent Rabatt sind dabei keine Ausnahme. Insgesamt schickt der Online-Händler über 10.000 Blitzangebote mit Millionen Produkten ins Rennen. Neben den klassischen Blitzangeboten, die nur wenige Stunden gültig sind, findet ihr auch Angebote des Tages.

amazon231115_1

Amazon Cyber Monday 2015: Tag 1

Pünktlich um 06:00 Uhr hat Amazon die diesjährige Amazon Cyber Monday Woche gestartet. Das Motto Lautet „Vom 23. – 30.11. findet hier die Cyber Monday Woche statt – mit Blitzangeboten im Zehn-Minuten-Takt ab 6 Uhr morgens sowie ausgewählten Angeboten des Tages bereits ab Mitternacht. Greifen Sie schnell zu, denn Angebote gelten höchstens solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht – und der kann blitzschnell vergriffen sein.“ Übrigens: Prime-Mitglieder (hier 30 Tage kostenlos testen) erhalten übrigens 30 Minuten früher Zugriff auf die Angebote.

Um sich ein Amazon Blitzangebot zu sichern, müsst ihr dieses in den virtuellen Einkaufswagen legen und den Kauf innerhalb von 15 Minuten beenden. Sollten alle Artikel eines bestimmten vergriffen sein, so könnt ihr euch auf die Warteliste setzen.

Tag 1 der Amazon Cyber Monday Woche bringt haufenweise Schnäppchen. Folgende Highlights sind heute dabei

08:30 Uhr

08:50 Uhr

09:20 Uhr

09:50 Uhr

10:00 Uhr

10:20 Uhr

10:30 Uhr

11:00 Uhr

11:30 Uhr

11:50 Uhr

amazon231115_2

12:20 Uhr

12:40 Uhr

13:10 Uhr

13:30 Uhr

14:00 Uhr

14:10 Uhr

14:30 Uhr

14:50 Uhr

15:10 Uhr

16:10 Uhr

17:10 Uhr

18:00 Uhr

18:20 Uhr

18:30 Uhr

19:20 Uhr

20:30 Uhr

Angebote des Tages

Dies stellt nur eine kleine Auwahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp-Abofalle über Anzeigennetzwerk eingeschleust

WhatsApp-Abofalle

Wenn beim Aufruf der Website einer deutschen Tageszeitung der Hinweis "Warnung: Whatsapp läuft heute ab!" erscheint, dann ist etwas faul.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Robosapien X & Roboraptor X: zwei Gadgets mit App-Steuerung im Test

Jazwares, Vertriebspartner von Spielzeughersteller WowWee, hat in diesem Herbst mit dem Robosapien X und dem Roboraptor X zwei neue Technik-Spielzeuge auf den deutschen Markt gebracht. Da bekanntermaßen Weihnachten immer näher rückt und sicherlich viele auf der Suche nach Geschenken für Klein und Groß sind, haben wir uns die beiden Robo-Toys genauer angeschaut.

Bevor wir auf die beiden Roboter-Spielzeuge einzeln eingehen, wollen wir erst einmal einen kurzen Überblick geben. Beide sind Neuauflagen und konnten bereits vor rund 10 Jahren Technikfans begeistern. 2004 hat WowWee den biomorphen Roboter Robosapien vorgestellt, ein Jahr später folgte der Dinosaurier Roboraptor. Die neuen Versionen können nun nicht nur über die mitgelieferte Fernbedienung gelenkt werden, sondern dank IR Dongle und der kostenlosen App „RoboRemote“ ()AppStore) auch mit iPhone, iPad und iPod touch sowie Android Smartphones und Tablets.

Robosapien X

Der Robosapien X ist ein rund 36 Zentimeter großer Roboter, der uns mit seinen breiten Schultern etwas an den Terminator erinnert. Habt ihr ihn aus der Verpackung befreit und in seine beiden Füße insgesamt 4 große Mono-Batterien (liegen nicht bei) eingelegt, erwacht er mit einem lauten „Aha“ zum Leben und streckt sich erst einmal in alle Richtungen.
Sobosapien X
Entweder über die Fernbedienung mit seinen zahlreichen Knöpfen oder die App mit einem Steuerkreuz und zahllosen Buttons für die Funktionen der Arme lenkt ihr seine Bewegung. So könnt ihr ihn in zwei Geschwindigkeiten durch den Raum laufen lassen oder nach links und rechts drehen/lehnen.

Noch mehr Möglichkeiten bieten die beiden voll beweglichen Arme. Mit ihnen kann er unter anderem Gegenstände greifen und wegschmeißen oder auch verschiedene Gesten und King-Fu-Bewegungen vollführen. Sein Benehmen ist aber leider nicht immer das beste, denn per Knopfdruck kann er auch rülpsen oder furzen. Auch einen anerkennenden Pfiff hat er drauf. Insgesamt stehen 67 verschiedene Funktionen zur Verfügung, zudem könnt ihr über die App bis zu 84 Schritte in vier Programmier-Modi für komplexe Bewegungsabläufe programmieren. Die anfängliche Einrichtung war sehr einfach und wir hatten keinerlei Probleme beim Verbindungsaufbau. Ihr müsst lediglich den Dongle in den Kopfhörerausgang eures Smartphones oder Tablets stecken und die Lautstärke aufdrehen.

Robosapien X im Video

Roboraptor X

Kommen wir zum Urzeitgeschöpf, dem Roboraptor X. Dieser ist schon in der Verpackung beeindruckend, schließlich ist der Karton ziemlich groß. Muss er aber auch sein, denn der enthaltene Dino misst vom Schwanz bis zum Kopf stolze 78cm. Und auch die Schulterhöhe mit gut 25cm lässt ihn satt und stolz auf seinen beiden Hinterbeinen stehen. Schnell 6 AA-Batterien (liegen nicht bei) in seinen Bauch gesteckt, dann erwacht er auch schon zum Leben.
Roboraptor X
Gut 40 verschiedene Funktionen bietet der Roboter, dank derer er z.B. vorwärts und rückwärts sowie um die Kurve durch Kinderzimmer, Wohnzimmer und Co laufen kann. Dafür könnt ihr ihn einfach über ein Steuerkreuz auf der Fernbedienung oder in der App umhersteuern. Begleitet von urzeitlichem Gebrüll schwenkt er seinen Kopf und Schwanz hin und her und kann einem schon mal einen kleinen Schrecken einjagen – zum Beispiel wenn er im Jagdmodus mit dem Kopf zum Boden schnell, um dort kraftvoll zuzubeißen.

So könnt ihr ihm zum Beispiel einen Gegenstand ins Maul stopfen oder auch im entsprechenden Modus eine Art Tauziehen mit ihm spielen. Denn der Roboraptor X bietet 3 verschiedene Modi: Spielen, Jagen und Beobachten. Diese haben entscheidenden Einfluss auf seine Laune und seine Bewegungen. Im Jagd-Modus reagiert der Roboraptor X eher angriffslustig, während er im Spiel-Modus handzahmer und im Beobachtungs-Modus eher vorsichtig ist. Das merkt man zum Beispiel, wenn man ihn durch seine Geräuschsensoren, Infrarot-Bewegungssensoren und über den Körper verteilten Berührungssensoren aktiviert. Tippt ihr ihn zum Beispiel am Schwanz wirft er diesen hin und her, ähnliches passiert bei Berührung der Sensoren am Kopf. Auch auf Geräusche und Bewegungen in seinem Sichtfeld reagiert er z.B. brüllend und durch die Gegend laufend.

Steuert ihr ihn nicht über die mitgelieferte Fernbedienung, sondern über die im AppStore kostenlos erhältliche App „RoboRemote“ ()AppStore), gibt es noch etwas mehr Möglichkeiten. Denn dann könnt ihr dem schwarz-weiss-graue Dino auch verschiedene Bewegungsabläufe beibringen und diese abspeichern. Auch hier hatten wir keine Probleme mit der Einrichtung und dem Verbindungaufbau.

Die Preise

Wessen Interesse wir nun geweckt haben, der möchte sicherlich wissen, was die beiden Robo-Gadgets kosten. Der Robosapien X liegt bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 109,99€ (Amazon), der Roboraptor X kostet 119,99€ UVP (Amazon). Beide können unter anderem bei Amazon und anderen Internet-Shops erworben werden.

Unser Fazit

Mit dem Fazit ist es offen gestanden etwa schwierig, da wir altersmäßig einfach doch einige Jahre von der Zielgruppe entfernt sind. Kinder ab 8 Jahre entsprechen dieser eher und wir können uns gut vorstellen, dass diese auch ihren Spaß mit den beiden Robot haben können. Uns waren die Möglichkeiten des Robosapien X und des Roboraptors X zu gering, es wurde rechts schnell eintönig, auch wenn es technisch durchaus beeindruckend ist. Da bot der von uns vor einigen Monaten getestete WowWee MiP mit seinen verschiedenen Modi etwas mehr Abwechslung. Wer aber im passenden Alter Dino- und Technik-Fan ist, kann sicherlich seine Freude an dem urzeitlichen Robo-Ungetüm oder seinem menschlichen Freund haben. Leider – und das ist einer der größten Kritikpunkte – ist die App nicht in deutscher Sprache lokalisiert. Anleitungen liegen aber in deutscher Sprache den Verpackungen bei.

Der Beitrag Robosapien X & Roboraptor X: zwei Gadgets mit App-Steuerung im Test erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Traffic Rush 2: Neuauflage des Retro-Spiels als Gratis-Download erschienen

Donut Games hatten wir schon länger nicht mehr auf dem Schirm. Heute sorgt eine Neuerscheinung für Unterhaltung.

Traffic Rush 2

Traffic Rush 2 (App Store-Link) ist sicherlich kein Spiel, mit dem man Stunden verbringt. Das ist aber auch gar nicht das Ziel von Donut Games. Die kleine Entwicklerfirma ist bekannt für ihre Spiele mit Retro-Charme, die sich perfekt für eine kleine Runde zwischendurch eignen. In genau diese Kategorie fällt auch Traffic Rush 2, das ab sofort kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden kann.

Über den ersten Teil haben wir bereits vor über fünf Jahren berichtet – und an der Spielidee hat sich im Jahr 2015 nichts geändert. Auch in Traffic Rush 2 muss man Autos so über eine Kreuzung navigieren, dass sie nicht miteinander kollidieren. Die Ampelanlage ist selbstverständlich außer Kraft gesetzt.

Die Steuerung der Autos könnte intuitiver nicht gelöst sein: Ein Fingerwisch über ein Auto beschleunigt es, ein Fingertipp auf ein Auto lässt es anhalten. Mit dieser Technik gilt es die Kreuzung möglichst lange frei zu halten, ohne dass es eine Kollision gibt. Das ist gar nicht so einfach, denn spätestens ab dem 40. Auto wird es auf der Kreuzung richtig voll.

Wie viele Punkte schafft ihr in Traffic Rush 2?

Auch die Finanzierung von Traffic Rush 2 ist sehr einfach gelöst: Im Spiel verdient man Münzen, um weitere Autos freizuschalten. Will man nicht so lange auf diese optische Veränderung warten, gibt es die insgesamt 43 zum Teil sehr komisch aussehenden Fahrzeuge auch für jeweils 99 Cut als In-App-Kauf. Wirklich nötig ist das allerdings nicht, denn echte Vorteile bieten die alternativen Fahrzeuge nicht. Werbung konnte ich in Traffic Rush 2 bisher nicht entdecken.

Abschließend die Frage an euch: Wie viele Fahrzeuge könnt ihr in Traffic Rush 2 ohne Kollision über die Kreuzung navigieren? Ich bin gespannt auf eure Highscores.

Der Artikel Traffic Rush 2: Neuauflage des Retro-Spiels als Gratis-Download erschienen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
USB-Stick im Patronenhülsen-Design

Gadget-Tipp: USB-Stick im Patronenhülsen-Design ab 2.84 € inkl. Versand (aus China)

Origineller USB-Stick mit Kapazitäten von 4 bis 32 GB.

Leider nur USB 2.0, aber in den letzten Jahren hat das ja auch noch gereicht.

Auf jeden Fall den einen oder anderen Schmunzler wert...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Neues Video: So funktioniert Apple Pay

Apples mobiles Bezahlsystem, Apple Pay, wurde vergangene Woche auf weitere Länder ausgeweitet. Grund genug, um ein Video zu veröffentlichen, das Schritt für Schritt zeigt, wie Apple Pay genau funktioniert. Das Video, das sich vor allem an US-amerikanische Nutzer wendet, betont die hohe Benutzerfreundlichkeit von Apple Pay. Außerdem sollen Sicherheitsbedenken gegenüber dem Bezahlsystem ausgeräumt werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an neuer App: Support via iOS

Um es Kunden noch einfacher zu machen, technischen Kundendienst in Anspruch zu nehmen, entwickelt Apple offensichtlich eine eigene Support-App. Am Wochenende tauchten mehrere Screenshots auf, die Grundfunktionen der Support-App zeigen. Demnach hat der Nutzer die Möglichkeit, direkt mit einem Berater zu chatten, Besuchstermine im Apple Store zu vereinbaren sowie Rücksendung oder Einsendung von G...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Erklär-Video: So funktioniert Apple Pay

apple-payMit der Ausweitung des kontaktlosen Bezahlsystems Apple Pay nach Australien und Kanada erreicht Apple vorerst zwar nur all jene iPhone-Nutzer, die auf die Kreditkarten von American Express setzen, vergrößert den Akzeptanzbereich des hauseigenen Transaktionssystems aber deutlich. Um möglicherweise aufkommende Fragen schon im Vorfeld zu beantworten hat Apple jetzt ein neues Erklär-Video veröffentlicht, das potentiellen Nutzern […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Connect von 22. bis 29. Dezember in Weihnachtspause

Apple hat seine Entwickler darüber informiert, dass iTunes Connect von 22. bis 29. Dezember nicht erreichbar sein wird. iTunes Connect dient zur Verwaltung von App-Store-Einträgen, Entwicklern wird es in diesem Zeitraum also nicht möglich sein, neue Apps oder Updates bestehender Apps in den App Store einzureichen. Apple empfiehlt, dass sämtliche Veröffentlichungen rechtzeitig im vorhinein eingereicht, bewilligt und geplant werden müssen.

Apple gönnt seinem App-Store-Team in jedem Jahr zu...

iTunes Connect von 22. bis 29. Dezember in Weihnachtspause
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Baby Ninja Jump

Springe auf den Wolken in den Himmel so hoch wie möglich. Sammle Teddys und gute Früchte. Zerstöre die schlechten Früchte mit echten 3D Baby Ninja Attacken! Fall nicht von den Wolken herunter! Du kannst zwischen zwei Spielmodis wählen, Ninja- und Easy- Gameplay-modus. „NINJA“ GAMEPLAY-MODUS: Im Ninja Modus musst du deine Maus links und rechts bewegen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues iPhone mit 4-Zoll-Bildschirm soll sich bereits in Produktion befinden

Zu einem neuen iPhone mit 4-Zoll-Bildschirm ranken sich zahlreiche Gerüchte. Nun berichten die Kollegen des oft verlässlichen japanischen Apple-Blogs Mac Otakara, dass sich ein solches Gerät bereits in Produktion befinden soll und jederzeit erscheinen könnte. Mac Otakara bezeichnet das Modell als "iPhone 5s Mark II", also als eine Weiterentwicklung des iPhone 5s. Es soll mit Apple A8 statt A7-Prozessor, schnellerem...

Neues iPhone mit 4-Zoll-Bildschirm soll sich bereits in Produktion befinden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: „Guided Tour“ erklärt Apples Bezahldienst

Sowohl mit der Apple Watch, als auch mit den iPhone Generationen 6 und 6s lässt sich der mobile Bezahldienst von Apple nutzen, allerdings noch nicht in Deutschland. Um zumindest in den anderen Ländern kontinuierlich weiter zu wachsen, hat Apple ein Video bereitgestellt, in dem die Funktionen von Apple Pay kurz und prägnant erklärt werden. Über die Wallet App lassen sich Kreditkarten hinzufügen, indem man einen Sicherheitscode eingibt. Einige Banken verlangen einen weiteren Sicherheitscode für die Zertifizierung. Anschließend kann der User Zahlungen oder Buchungen ganz einfach via Touch-ID vornehmen.

In den USA hat sich der Dienst schon einigermaßen etabliert. Mit der Guided Tour für das iPhone scheint Apple weitere Nutzer ansprechen zu wollen. Zusammen mit American Express geht Apple Pay noch in diesem Jahr in Kanada und Australien an den Start. Im nächsten Jahr sollen auch Spanien, Hong Kong und Singapur folgen. Auch von einem privaten Bezahldienst, der einfache Überweisungen ermöglichen soll, war zuletzt die Rede. Es scheint als würde Apple den Dienst nochmal richtig pushen, schließlich befinden wir uns laut Tim Cook immer noch im Jahr von Apple Pay.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten im Angebot: Alle fünf aktuellen Aktionen

Am Wochenende haben wir Euch bereits über iTunes-Karten im Angebot vorab informiert. Hier die Erinnerung.

Aktuell gibt es wieder fünf Deals bei iTunes-Karten. Wir haben die Übersicht für Euch, fragt bitte immer nach, ob Eure Filiale teilnimmt:

Edeka bietet 15 % auf alle Karten (danke, Daniel Regenbogen)

Diska und Netto spendieren Euch bis einschließlich Sonnabend, 28. November, 15 Prozent auf drei Kartengrößen (danke, Julius O. und mk).

15 Euro -> 12,75 Euro
25 Euro -> 21,75 Euro
50 Euro -> 42,50 Euro

Penny ist ebenfalls am Start, diesmal mit einer Staffelung (danke, mk):

15 Euro -> 13,50 Euro (- 10 %)
25 Euro -> 21,25 Euro (- 15 %)
50 Euro -> 42,50 Euro (- 15 %)
100 Euro -> 80 Euro (- 20 %)

In der Schweiz bekommt Ihr bei Office World vergünstigte iTunes-Karten (sogar bis 6. Dezember). Hier staffelt sich die Ersparnis bei 10 bis 20 Prozent (danke, Chilacho).

Diska itunes karten 23 11 2015

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple VoiceOver ausgezeichnet vom Blinden- & Sehbehindertenbund

iOS und OS X sind bei Menschen mit Handicap beliebt, dies hat sich nun ausgezeichnet und Apple bekam den Inklusionspreis 2015 verliehen, der vom Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. vergeben wurde. Apple hat den Inklusionspreis für VoiceOver bekommen, eine Bildschirmvorlesefunktion, die nicht separat, sondern ins Betriebssystem integriert ist. Die Funktion spricht aus, was auf dem Bildschirm passiert und bietet den Nutzern die Chance über Menüfunktionen und Tasten darauf zu reagieren. Auch die Rechner und mobile Geräte-Steuerung ist möglich sowie eine Gestensteuerung für den Mac über Trackpads. Beim bewegen des Mauszeigers, wird dem Nutzer vorgelesen wo er sich gerade befindet. Zudem ist es mit VoiceOver möglich die Schriften zu vergrößern, den Zifferblock zu steuern und Fenster hervorheben. Für OS X bietet VoiceOver den Rotor an, dabei dreht man mit zwei Fingern virtuell an einem Drehkopf und der Rotor liefert eine Befehlauswahl. Zudem gibt es eine Braille-Unterstützung, d.h. die entsprechenden Geräte werden an den Mac angeschlossen und die Beschreibungen werden in Blindenschrift ausgegeben. In Bezug auf den Inklusionspreis wurden besonders die standardmäßige Ausrüstung gelobt –mit VoiceOver erleichtert Apple Menschen mit Sehbehinderung die Teilnahme am alltäglichen Leben und ist bei Ihnen das beliebteste und am häufigsten verbreitete Smartphone. Schöne Geste bei der Preisübergabe war, dass ein blinder Apple-Mitarbeiter des Berliner Apple Stores den Preis stellvertretend übernommen hat. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schweizer Uhrenexporte brechen ein

apple-watch-hands-on

Die Apple Watch und auch der zunehmende Trend hin zur Smartwatch sind für die Schweizer Uhrenhersteller ein sehr schweres Laster, welches getragen werden muss. Laut neuesten Erhebungen sind die Exporte der Schweizer Uhrenindustrie noch nie so stark gesunken wie in den letzten Monaten. Auch das lukrative Weihnachtsgeschäft kann die Situation nicht mehr retten. Generell ist die Stimmung nicht gut und befürchtet, dass die kommenden Jahre noch schwieriger werden dürften.

uhren_exporte

Ein Rückgang von 12 Prozent kann nicht von Ungefähr kommen und viele Experten sind der Meinung, dass Apple hier ein sehr lukratives Geschäft an Land gezogen hat und viele Uhrenhersteller damit kämpfen müssen. Fakt ist, dass viele, die bislang keine Uhr getragen haben, nun die Apple Watch tragen und auf Grund der notwendigen Verbindung zu einem iPhone wahrscheinlich auch bei dieser Marke bleiben werden. Andere Kunden hingegen sehen die Apple Watch (Edition) als Luxusartikel und kaufen nun lieber ein Uhr aus dem Hause Apple als aus der Schweiz.

Wer von euch hat seinen normale Uhr gegen eine Apple Watch getauscht?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google mit App-Streaming als Vorreiter für Apple?

Google mit App-Streaming als Vorreiter für Apple? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Google könnte mit seinem neuen App-Streaming auf Cloud-Basis als Vorreiter für eine ähnliche Technologie von Apple fungieren.

Der Beitrag Google mit App-Streaming als Vorreiter für Apple? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: LG Display investiert in OLED-Technik

Aus Branchenkreisen in Korea wird berichtet, dass LG Display im kommenden Jahr mehr als vier Milliarden US-Dollar in ein neues Produktionswerk zur Herstellung von OLED-Displays investieren will. Das Werk wird sehr wahrscheinlich auch weitere Aufträge von Apple bedienen . Momentan verbaut Apple lediglich in den Apple Watch die kontrastreichen OLED-Displays. Zukünftig könnte Apple den Einsatz der...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: So einfach ist Apple Pay

Apple Pay

Der Start von Apples Bezahldienst in Kontinentaleuropa ist noch immer nicht absehbar, doch Apple stellt ein neues Produktvideo zu Apple Pay online.

Der etwas über eine Minute lange Clip verdeutlicht noch ein mal, wie einfach und intuitiv der Bezahldienst in der Handhabung ist. Auch die Sicherheit betont das Video: Zahlungsdaten werden nie mit Drittfirmen geteilt.


Apple Pay einzurichten, gerade mit dem für iTunes verwendeten Zahlungsmittel, ist super einfach. Videos wie Dieses machen Lust auf mehr. Wir warten gespannt auf den Marktstart in weiteren europäischen Ländern.

The post Video: So einfach ist Apple Pay appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachtspause: Entwickler-Portal “iTunes Connect” kündigt Auszeit an

connect-500Sowohl auf der offiziellen Webseite als auch per E-Mail an alle registrierten Entwickler hat Apple jetzt eine Auszeit für das Entwicklerportal „iTunes Connect“ angekündigt. Vom 22. bis zum 29. Dezember wird der Dienst für die komplette 52. Kalenderwoche nicht zur Verfügung stehen. Die längerfristige iTunes-Connect-Unterbrechung zu Weihnachten hat Tradition und bietet sowohl den Entwicklern als […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Erklärvideo soll Verbreitung des Bezahldienstes erhöhen

iPhone-Besitzer im deutschsprachigen Raum können den bargeldlosen Bezahldienst Apple Pay nach wie vor nur aus der Ferne betrachten . Doch auch in Ländern, in denen der Dienst bereits gestartet ist, muss Apple die Verbreitung noch voranbringen. Zu diesem Zweck veröffentlichte der Konzern nun ein Videotutorial, in dem Schritt für Schritt erklärt wird, wie man Apple Pay einrichtet, nutzt und welch...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples 5. Store in Peking eröffnet am 28. November

Apple expandiert weiter und eröffnet im wichtigen Weihnachtsgeschäft den nächsten Apple Retail Store. China nimmt für den Hersteller aus Cupertino mittlerweile eine besondere Stellung ein und so wird der fünfte offizielle Apple Retail Store in Peking am kommenden Samstag eröffnen.

apple_peking_store_eroeffnung

5. Apple Store in Peking eröffnet am Samstag

Wie Apple auf der eigenen Webseite bekannt gegeben, hat, wird das Unternehmen am kommenden Wochenende einen weiteren Retail Store in China eröffnen. Am kommenden Samstag, 28. November 2015, eröffnet Apple seinen 27. Store in China. Dieser stellt gleichzeitig den 5. Store in Peking dar. Den Retail Store findet ihr in der Chaoyang Joy City Shopping-Mall an der Anschrift  101 Chaoyang North im Distrikt Chaoyang.

Der neue Store wird täglich von 10:00 Uhr in der früh bis abends 22:00 Uhr geöffnet haben und Besucher begrüßen. Neben der Möglichkeit iPhone, iPad, Apple Watch und Co. in dem Store kaufen zu können, bietet Apple natürlich auch seine Serviceleistungen wie die Genius Bar, Workshops, Seminare etc. an.

In diesem Jahr war Apple in China besonders fleißig und hat insgesamt sieben neue Stores in China eröffnet. Die jüngste Eröffnung fand vergangenes Wochenende in Chengdu statt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Camcorder Video Converter

Camcorder Video Converter importiert automatisch Videos von verschiedenen digitalen AVCHD/MOD/TOD/XDCAM Camcorder und DVs, konvertiert sie dann in diverse Formate, sodass man Videos ohne Probleme mit iMovie bearbeiten und mit iTunes, iPad, iPhone und vielen anderen Geräten abspielen kann. 1 Sehr kompatibler und weitreichend unterstützter Camcorder: von verschiedenen AVCH/TOD/MOD/XDCAM-Camcordern oder DVs wie Canon, Panasonic, Sony, JVC, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Extravagante Effekte: Foto-App „Fragment“ wird verschenkt

Besondere Foto-Effekte gibt es in der aktuell kostenlosen Applikation Fragment.

Fragment

Die mit viereinhalb Sternen bewertete Foto-App Fragment (App Store-Link) wird aktuell kostenlos im App Store angeboten und hat den letzten Preis von 1,99 Euro gestrichen. Der Download funktioniert auf iPhone und iPad, ist 43,1 MB groß und bietet optionale Zusatzeffekte per In-App-Kauf an.

Fragment stammt aus dem Hause Pixite, die auch schon Assembly, Union, Matter, Tangent und LoryStripes in den Store gebracht haben. Mit Fragment könnt ihr eure Fotos bearbeiten und mit prismenartigen Formern verschönern. Auch in Fragment haben sich die Entwickler wieder einmal um ihre Vorliebe für kreative Fotobearbeitung mittels geometrischer Formen gekümmert. Fragment ist darauf ausgelegt, sowohl Rahmen, Formen und Muster auf die entsprechenden Fotos anzuwenden. Dazu kann man sowohl Bilder direkt mit der Kamera schießen und in der App nutzen, oder Exemplare aus der Bibliothek in Fragment importieren.

Im Bearbeitungsmenü stehen dann diverse Optionen zur Verfügung. Von einem einfachen Dreieck bis hin zu aufwändigen kreisförmigen Kompositionen ist so ziemlich alles dabei, insgesamt stehen ganze 49 verschiedene Gebilde zur Verfügung. Danach geht es an die Feinabstimmung, so dass der Fokus eingestellt oder eine verzerrte Ansicht entstehen kann. Außerdem lässt sich die Ansicht innerhalb der Form auch drehen sowie um 50 Prozent verkleinern beziehungsweise 100 und 200 Prozent vergrößern.

Weiterhin könnt ihr am Kontrast, Helligkeit, Saturierung, Unschärfe und weiteres schrauben, damit am Ende ein perfekt bearbeitetes Foto entsteht. Wer möchte kann sein fertiges Bild auch erneut bearbeiten, um so gleich mehrere Formen ins Spiel zu bringen. Euer fertiges Bild kann selbstverständlich lokal gespeichert werden, wer möchte kann es aber auch sofort Teilen und bei Facebook, Twitter oder Instagram hochladen. Wer also mal wirklich extravagante Effekte anwenden und erstellen möchte, kann mit etwas Übung tolle Bilder erstellen.

Fragment im Video

Der Artikel Extravagante Effekte: Foto-App „Fragment“ wird verschenkt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„SORUS SHIELD“ stellt Tetris auf den Kopf

„SORUS SHIELD“ stellt Tetris auf den Kopf

Der deutsche Indie-Entwickler Marcus Dobler hat vor wenigen Tagen sein strategisches Action- und Puzzlespiel SORUS SHIELD (AppStore) im AppStore veröffentlicht. 1,99€ kostet die Universal-App, die wir euch nun gerne vorstellen möchten.

SORUS SHIELD (AppStore) spielt sich etwas wie auf den Kopf gestelltes Tetris. Auf einen Spielfeld müsst ihr verschieden geformte Steine platzieren und mit ihnen komplette Linien füllen, um diese zu entfernen. Das bringt nicht nur Punkte aufs Konto, sondern auch Platz auf dem Spielfeld.
Sorus Shield iOSSorus Shield iPhone iPad
Die Steine erscheinen dabei in zufälliger Reihenfolge und platzieren sich immer automatisch so weit wie möglich am oberen Bildschirmrand. So weit, wie es die bereits platzieren Steine eben zulassen. Per horizontalem Wischer könnt ihr sie dann nach links und rechts verschieben und per Tap drehen. Wollt ihr einen Stein später verwenden, könnt ihr ihn per Wischer nach unten im Tresor speichern. Wischt ihr hingegen nach oben, wird der aktuelle Stein endgültig platziert.

So gilt es nun möglichst zahlreich Reihen komplett zu schließen, wobei überbleibende Reste immer nach oben aufrutschen – quasi wie umgekehrte Erdanziehung. Das Spiel bietet zwei Modi: Mission und Arcade. Im Missionsmodus müsst ihr 101 verschiedene Ziele erreichen, ohne dass das Spielfeld wegen Überfüllung geschlossen werden muss. Im Arcade-Modus warten 5 verschiedene Level/Schwierigkeitsgrade mit endlosem Highscore-Gameplay.
Sorus Shield iOSSorus Shield iPhone iPad
Wer gerne Spiele im Stil von Tetris und Co spielt, findet mit SORUS SHIELD (AppStore) einen erfrischenden Genre-Ableger mit auf dem Kopf gestelltem Gameplay. Eingepackt ist das Spiel in eine Geschichte um das Raumschiff Sorus in den Weiten des Alls.

Der Beitrag „SORUS SHIELD“ stellt Tetris auf den Kopf erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hilfe per App: Apple arbeitet an Support-Applikation

hatUm die Warteschlangen in der Telefon-Hotline und den Andrang auf die Termine in den Filial-Geschäften langfristig zu reduzieren, arbeitet Apple derzeit an einer Support-Applikation, die den Zugriff auf die Wissensdatenbank des Unternehmens auch auf iPhone und iPad ermöglichen. Diesen Schluss lassen mehrere Bildschirmfotos zu, die der für seine Insider-Infomationen bekannte Blogger Sonny Dickson auf dem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten diese Woche in Deutschland und der Schweiz im Angebot

500Falls ihr diese Woche euer iTunes-Guthaben aufstocken wollt, finden sich in Deutschland gleich drei Anlaufstellen für vergünstigte iTunes-Karten: Netto, Edeka und Penny. Bei Netto und Edeka gibt es 15 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten im Wert von 15, 25 und 50 Euro. Penny gibt euch auf die iTunes-Karte im Wert von 15 Euro 10 Prozent Preisnachlass, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PowerMe: Lightning-Kabel macht iPhone & iPad zur Stromquelle

Auf Indiegogo kann derzeit ein richtig interessantes Produkt unterstützt werden. PowerMe ist ein ganz besonderes Kabel.

PowerMe Kabel

Wir haben bereits zu Zeiten des 30-Pin-Adapters über ein Projekt berichtet, bei dem man ein iPhone mit einem anderen iPhone aufladen konnte. Diese Idee hat es leider nicht bis zur Marktreife geschafft. Nun versucht sich ein anderes kleines Team an dieser Idee und hat PowerMe auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo vorgestellt. Dort werden in den kommenden Tagen mindestens 10.000 US-Dollar gesucht, rund zehn Prozent des Ziels sind kurz nach dem Start der Kampagne bereits erreicht.

Das aus Mailand stammende Team bietet mit PowerMe ein besonders USB-Kabel an: Es nutzt Standards, um nicht nur Daten von A nach B zu übertragen, sondern auch Strom. So kann ein USB-Gerät ein anderes aufladen, was soweit nichts ungewöhnliches ist. PowerMe funktioniert allerdings dank Lightning-Adaptern allerdings auch mit zwei Apple-Geräten.

Wer beispielsweise mit dem iPhone und dem iPad unterwegs ist, kann dank PowerMe etwas Gepäck sparen und den mobilen Akku zuhause lassen. Stattdessen nutzt man die große Akku-Kapazität des iPads aus, um das iPhone zwischendurch mit zusätzlicher Energie versorgen zu können. Auch die Übertragung von Dateien soll kein Problem sein, wobei dazu im Fall von iOS mit Sicherheit zusätzliche Software notwendig sein wird.

Ob und wie gut das PowerMe funktionieren wird und wie hoch der Energieverlust beim Aufladen eines iOS-Geräts mit einem anderen ausfallen wird, wollen wir bereits im Januar für euch feststellen. Dann nämlich sollen die ersten PowerMe-Kabel ausgeliefert werden. Eine Frage, die mich aktuell sehr interessiert: Wie erkennt das Kabel, in welche Richtung der Strom fließen soll?

PowerMe, das auch als ganz normales Kabel verwendet werden kann, ist gar nicht so teuer. Das Apple-Kit inklusive Lightning-Adapter gibt es für 13 US-Dollar, das sind bei Bezahlung via PayPal aktuell genau 12,60 Euro. Das zweifache Apple-Set gibt es für 22 US-Dollar. Versandkosten fallen keine an, auch Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuer müssen bei einem Gesamtwert von unter 22 Euro nicht gezahlt werden.

(YouTube-Link)

Der Artikel PowerMe: Lightning-Kabel macht iPhone & iPad zur Stromquelle erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welt.de nimmt iOS-Werbeblocker Blockr ins Visier

Ihr erinnert euch mit Sicherheit noch an die Auseinandersetzung von Bild.de und Eyeo? Das Portal wollte den Entwicklern von Adblock Plus gerichtlich untersagen, Werbung auf Bild.de zu blocken – und scheiterte daran.

Nun hat der Axel-Springer-Verlag – diesmal im Namen der Tochter WeltN24 – erneut versucht, einen Werbeblocker verbieten zu lassen. Konkret handelt es sich um die für iOS-Plattformen verfügbare Erweiterung "Blockr".

Wie die von Blockr beauftragte Kölner Kanzlei LHR mitteilte, wird auch dieser Antrag vor Gericht wenig Chancen haben. WeltN24 wollte mit einer einstweiligen Verfügung den Entwicklern verbieten, Inhalte auf Welt.de zu sperren, genauer heißt es im Antrag:

„…den Entwicklern der App zu untersagen, ein Softwareprogramm anzubieten, zu bewerben, zu pflegen, oder zu vertreiben oder anbieten, bewerben, pflegen oder vertreiben zu lassen, das Werbeinhalte auf den Seiten www.welt.de einschließlich deren mobiler Ausgabe unterdrückt.“

Die endgültige Urteilsverkündung ist zwar erst am 10. Dezember. Doch die zuständige Kammer im Landgericht Stuttgart ließ schon in den mündlichen Verhandlungen durchblicken, dass hierbei kein Unterlassunganspruch gegen die Entwickler von Blockr vorliege. Es wird davon ausgegangen, dass das Gericht die Klage abweist.

WP-Appbox: Blockr - Privatsphäre, Medien und Werbe Blocker für Safari (0,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: Rabatt bei Edeka, Netto und Penny

Wir starten in eine neue Wochen und auch dieser Wochenstart wird von verschiedenen iTunes Karten Rabatt-Aktionen begleitet. Nachdem ihr in der vergangenen Woche Rabatt bei Medimax erhalten habt, ist die Auswahl in dieser Woche etwas größer. Dieses Mal lohnt sich der Besuch bei Edeka, Netto und Penny.

15 Prozent Rabatt bei Edeka und Netto –  bis zu 20 Prozent Rabatt bei Penny

netto221115

Ab dem heutigen Montag (23.11.) und bis kommenden Samstag (28.11.2015) erhaltet ihr sowohl bei Edeka, Penny als auch Netto (bei Netto erst ab Donnerstag, den 26.11.) Rabatt auf iTunes Guthabenkarten. Die Höhe des Rabatts ist unterschiedlich. Bei Edeka und Netto gibt es pauschal 15 Prozent Rabatt und bei Penny erhaltet ihr je nach iTunes Karte zwischen 10 und 20 Prozent Nachlass.

Bei Edeka und Netto zahlt ihr für die 15 Euro, 25 Euro bzw. 50 Euro iTunes Karte nur 12,75 Euro, 21,25 Euro bzw. 42,50 Euro. Bei Penny zahlt ihr für die 15 Euro iTunes Karte 13,50 Euro (10 Prozent Rabatt), für die 25 Euro Karte sind es 21,25 Euro (15 Prozent Rabatt), bei der 50 Euro Karte sind es 42,50 Euro (15 Prozent Rabatt) und für die 100 Euro iTunes Karte müsst ihr nur 80 Euro hinlegen (20 Prozent Rabatt).

penny_221115

Das Guthaben der iTunes Karten könnt ihr im iTunes Store, App Store, Mac App Store und iBookstore zum Kauf von Musik, Apps, Filmen etc. einsetzen. Auch Apple Music könnt ihr so bezahlen. (Danke für eure Mails)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paperback Writer: Post-it-Zettel für iPhone 6S und iPhone 6

Diese Notizzettel brauchen keinen Akku und sind mit jedem menschlichen Betriebssystem kompatibel!


Denn die Sticky Notes der Firma Paperback sind aus Papier und helfen Euch weiter, wenn Ihr eine kurze Notiz hinterlassen wollt – Ihr aber nicht Euer iPhone an die Kühlschranktür klemmen möchtet.

Sticky Notes

Die Post-its sind genau für die Rückseite des iPhone 6 oder 6S sowie der entsprechenden Plus-Varianten zugeschnitten. Für die Kamera ist ein formschönes Loch ausgespart. Ihr könnt also weiterhin fotografieren, auch wenn die Notizzettel auf dem Rücken Eures iPhones kleben.

Ein Block mit 80 Stück kostet hier im Online Store 8 Dollar (7,45 Euro). Derzeit ist der Run auf die Blöcke so groß, dass sie erst einmal ausverkauft sind. Und auch die Versandkosten dürften im Verhältnis zum Kaufpreis arg hoch sein. Trotzdem: Wenn Ihr endlich ein Paperback Writer werden wollt, solltet Ihr so bald wie möglich zuschlagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

137b Avatar

Hipster, Hippie oder Nerd. Berühmte Persönlichkeiten oder Du selbst.Mit 137b Avatar kannst du spielerisch Avatare erstellen, als Foto auf dem iPhone speichern oder an Freunde verschicken.• ca. 200 verschiedene Gesichtspartien• genaues Positionieren und Skalieren• Einfärben• Multitouch für intuitives Bearbeiten• Fotos aus der eigenen Sammlung als Vorlage überblenden• Export in die Fotosammlung oder als Email• Exportiert […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#MovieMeetup: Star Wars – The Force Awakens.

, Next Computer, Lucasfilm, Pixar, Disney und wurden durch Steve Jobs verbunden und so wundert es kaum, dass wohl viele der Apple-Interessierten sich auch für Star Wars interessieren. In wenigen Tagen kommt ein weiterer Film der Sternenkrieg-Reihe in die Kinos. Hierzulande geht es am 17. Dezember 2015 los und zum Start gibt es einen besonderen Event! Thomas Kupferschmied und die Jungs von Blogbusters haben ein ganzes gemietet um aus der Premiere einen ganz speziellen Anlass zu machen. Und es wird auch einiges geboten! Unter anderem sind die offiziellen Stormtroopers der Swiss Garrison, 501st Legion anwesend. Durchgeführt wird der Anlass im Kino Pathé in Dietlikon und das Ticket kostet CHF 42.-

Das Programm

  • 18:30 – MovieMeetup Türöffnung und Apero / erste Session mit den
  • 20:00 – Begrüssung im Kinosaal – mit Überraschung
  • 20:15 – Filmstart: Star Wars: The Force Awakens, E (d/f)
  • 22:20 – MovieMeetup und get togehter zweite Session mit den Stormtrooper
  • 24:00 – Ende

Der Film wird in englischer Sprache mit deutschem Untertitel gezeigt, aber natürlich nur für MovieMeetup Teilnehmer. Jeder Teilnehmer wird ausgestattet mit einer Tüte Popcorn und einem Softgetränk. Vor und nach dem Film trifft man sich zum Austausch und Kennenlernen, wenn man mag. Die Stormtroopers sind für gemeinsame Fotos vor Ort.

Jetzt Ticket sichern!

Ihr dürft gerne euren Freunden, Familie und Bekannten von dem Anlass erzählen. Ich würde mich freuen viele von euch persönlich vor Ort begrüssen zu dürfen. Lasst uns einen tollen Anlass daraus machen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: BrydgeAir Keyboard für iPad Air im Test

logo_big_retina

Das BrydgeAir ist eine Tastatur für das iPad. Der Hersteller setzt auf das Material Aluminium und hebt sich dadurch von anderen Herstellern ab.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes Karten bei EDEKA, Netto und Penny

Die neue Woche beginnt mal wieder mit einem äußerst interessanten Angebot für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. So sind es dieses Mal die Filialen der Supermarktketten EDEKA, Netto und Penny, die die Karten zum Sonderpreis verkaufen. Bei EDEKA und Netto erhält man dabei einen Rabatt von 15% auf sämtliche iTunes- und AppStore-Karten. Bei den Penny-Filialen hingegen bekommt man die inzwischen bereits bekannte Staffelung nach aufgedrucktem Wert. Beim Kauf einer Karte im Wert von € 15,- sind dies 10% Rabatt, beim Kauf einer Karte im Wert von € 25,- oder € 50,- sind es 15% und bei einer Karte im Wert von € 100,- sind es 20% Rabatt. Aber Achtung: Die Aktionen gelten nur bis Samstag, den 28. November 2015. Die Anzahl der Karten pro Kauf ist anscheinend nicht begrenzt. Man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch rechtzeitig zuschlagen zu können. Schließlich haben die Karten ja kein Verfallsdatum. Der aufgedruckte Wert der Karten kann sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden. (mit Dank an Uwe und alle weiteren Tippgeber!)

Achtung: Leider kann ich die Hinweise auf die günstigen iTunes-Karten nicht in jedem einzelnen Fall überprüfen. Checkt daher bitte vorher noch einmal ab, ob die jeweilige Filliale den Rabatt auch tatsächlich gewährt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HOT: Neue Gerüchte rund um das iPhone 7

iPhone 7 konzept

Langsam aber sicher verdichten sich die Gerüchte rund um das kommende iPhone 7 immer mehr und man kann jetzt schon davon sprechen, dass sicherlich einige Gerüchte der Wahrheit entsprechen. So soll das kommende iPhone 7 mit 3 GB RAM ausgestattet sein, um die nötigen Leistung zu Verfügung zu stellen. Weiters werden die Gerüchte immer konkreter, wonach Apple das iPhone 7 wasserdicht machen möchte. Wir vermuten zwar eher, dass Apple nicht „wasserdicht“ in herkömmlichen Sinn meint, sondern eher „wasserresistent“ – so wie bei der Apple Watch. Damit wäre Apple aber schon einen großen Schritt weiter.

Zudem wird das iPhone 7 sicherlich in einem neuen Gewand erscheinen. Ob Apple wieder auf ein kantiges Design umsteigen wird, bleibt abzuwarten. Bis jetzt konnte man aber beobachten, dass viele Produkte in die abgerundete Richtung umgeändert worden sind. Rechnen können wir mit dem iPhone 7 aber voraussichtlich erst im Herbst 2016, dadurch gibt es noch viel Platz für neue Gerüchte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Cyber Monday Woche“: Kindle Paperwhite und Harmony günstig, jede Menge Blitzangbote

700Ihr kennt das Spielchen Ende November. Auch wenn Apple sich vom „Black Friday“ verabschiedet hat, der Rest der Onlinehändler gibt in Sachen Sonderangebote Vollgas und traditionell läutet Amazon das Ganze mit der sogenannten „Cyber Monday Woche“ ein. Konkret bedeutet dies, dass es nicht nur jeden Tag jede Menge Blitzangebote, sondern stets auch eine größere Zahl […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tower Dash: neues Highscore-Game wird von Apple empfohlen

Tower Dash (AppStore) ist ein neuer Gratis-Download von BoomBit, der aktuell auch von Apple unter den besten Neuerscheinungen erwähnt wird. Wir haben uns das neue Highsore-Game angeschaut.

Per simpler Taps spannt ihr abwechselnd links und rechts Fäden an den Wänden einer endlosen Röhre, um euch so mit einem Quadrat mit Augen in die Höhe zu schwingen. Dabei müsst ihr stetig aufpassen, nicht mit Hindernissen mittig in der Röhre zu kollidieren, sondern sie gekonnt zu umschwingen – das ist gar nicht so einfach.
Tower Dash iOSTower Dash iPhone iPad
Nebenbei könnt ihr unterwegs Diamanten sammeln, um euch mit ihnen Revivals und mehr zu kaufen. Gespielt werden kann entweder gegen andere Spieler oder um den eigenen Highscore. Außerdem könnt ihr Tower Dash (AppStore) auch mit mehreren Spielern an einem Apple TV spielen – vorausgesetzt, dass ihr die neueste Generation bereits besitzt.

Der Ablauf und Levelaufbau ist jedes Mal gleich, so kommt schnell Langeweile auf. Wir lieben knackig schwere Highscore-Games, aber nur, wenn sie nicht ganz so eintönig sind…

Trailer Tower Dash

Der Beitrag Tower Dash: neues Highscore-Game wird von Apple empfohlen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mos Speedrun 2: Empfehlenswertes Jump’n’Run kostet nur noch die Hälfte

Wer eine neues Herausforderung sucht, kann aktuell Mos Speedrun 2 vergünstigt kaufen.

Mos Speedrun 2

Am 30. September wurde Mos Speedrun 2 (App Store-Link), der Nachfolger von Mos Speedrun, veröffentlicht. Damals verlangten die Entwickler 1,99 Euro, jetzt könnt ihr das Spiel erstmals für nur 99 Cent erwerben. Der Download ist 88,8 MB groß und ist ein waschechtes Premium-Spiel für iPhone und iPad.

In den insgesamt 30 Leveln, die man auf jeden Fall mehrfach absolvieren muss, gilt es nicht nur einfach das Ziel zu erreichen, sondern auch Münzen zu sammeln und eine vorgegebene Zeit nicht zu überschreiten. Besonders aufmerksame Spieler können sogar in jedem Level einen goldenen Schädel finden, der besonders gut versteckt ist.

Mos Speedrun 2 bietet simple Steuerung

Die Steuerung ist dabei denkbar einfach: Über virtuelle Buttons, die frei auf dem Bildschirm platziert werden können, kann der kleine Charakter in Mos Speedrun 2 nach links und rechts laufen sowie springen. Laut Angaben des Entwicklers verfügt der kleine Mo im zweiten Teil über zahlreiche neue Fähigkeiten: „An Seilen schwingen, durch Gelee schwimmen, Blöcke bewegen, wandspringen und sich durch Spinnenweben kämpfen, um das Ende des Levels zu erreichen.“

Besonders spannend ist Mos Speedrun 2, wenn man versucht die Level so schnell wie möglich zu absolvieren. Ab dem zweiten Versuch können Ghosts von Freunden oder anderen Spielern eingeblendet werden, so kann man schnell sehen, an welchen Stellen im Level man noch Zeit verliert oder bereits einen besonders schnellen Weg gefunden hat.

Gepaart mit der Pixel-Grafik, den abwechslungsreich gestalteten Leveln und den unterschiedlichen Aufgaben, gibt es mit Mos Speedrun 2 ein richtig tolles Jump’n’Run, das komplett auf Werbung und In-App-Käufe verzichtet. Einen ersten Blick könnt ihr dem folgenden Trailer entnehmen.

Mos Speedrun 2 im Video

Der Artikel Mos Speedrun 2: Empfehlenswertes Jump’n’Run kostet nur noch die Hälfte erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 23. November (2 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • iPhonePreisreduzierungum 07:36h

    „Stackables“ ist Gratis-App der Woche

    Apple aktuelle Gratis-Tapp der Woche ist leider kein Spiel, sondern die Grafik-App „Stackables“ (AppStore).
    Stackables iOSStackables iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 07:00h

    „NeoArcade“ kommt in Kürze für Apple TV & iOS

    Vier Arcade-Games bietet Crescent Moon Games in seinem neuen NeoArcade, das in Kürze für Apple TV und iOS erscheinen soll.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 23. November (2 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IT-Systeme in der Zukunft : Werte, die uns schützen

Ein wirklich lesenswerter Text.

Es gibt tausend offene Fragen zur Technik im Alltag. Kluge Köpfe an den Universitäten arbeiten an Regeln für unseren Umgang mit der Zukunft – eine Charta für Big Data

Schön das DIE ZEIT ihn endlich online stellt.;-)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu im Mac App Store: Trine 3 und WISO steuer: 2016

trine-3-headerAuf Spieleplattformen wie GOG schon länger erhältlich, lässt sich mit Trine 3 der neueste Teil des erfolgreichen Fantasy-Adventures nun auch über den Mac App Store beziehen. Das Spiel wird in Apples Softwareladen zum aktuellen Standardpreis von 21,99 Euro angeboten. Trine 3 ist alleine oder mit mehreren Spielern spielbar, dabei bieten die Entwickler sowohl einen lokalen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Apple Video: So einfach funktioniert Apple Pay

Apple hat einen neuen Werbeclip für Apple Pay auf YouTube hochgeladen.

Zwar ist der Bezahldienst leider noch nicht in Deutschland verfügbar, es lohnt sich aber dennoch, das Video, eine Guided-Tour (geführte Tour) anzusehen.

Apple Pay Bild

In etwas mehr als einer Minute wird gezeigt, wie und wo sich der Dienst einsetzen lässt. Egal ob in einem Store oder in verschiedenen Apps: Einfach den Finger auf den Home Button legen, scannen lassen – und fertig ist die Bezahlung.

Karten einfach hinzufügen

Außerdem wird gezeigt, wie einfach sich Karten hinzufügen lassen. Es sind nur wenige Schritte, die auszuführen sind. Aber seht selbst:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Netto, Penny und Edeka mit Rabatten

Die Weihnachtszeit rückt näher und damit nehmen auch die Rabattaktionen bei iTunes-Karten deutlich zu. Netto, Penny, Edeka sowie Marktkauf haben die Geschenkkarten in dieser Woche reduziert. Eine Übersicht.

Netto gibt per se einen Nachlass von 15 Prozent auf iTunes-Karten in jeder festen Höhe. Damit kommt ihr auf folgende Preise:

+ 15 Euro iTunes-Karte für 12,75 Euro
+ 25 Euro iTunes-Karte für 21,25 Euro
+ 50 Euro iTunes-Karte für 42,50 Euro

Penny staffelt seine Vergünstigungen und bezieht sogar die 100 Euro-Karte mit ein. An der Kasse kommt ihr dann jeweils deutlich günstiger davon:

+ 15 Euro iTunes-Karte für 13,50 Euro
+ 25 Euro iTunes-Karte für 21,25 Euro
+ 50 Euro iTunes-Karte für 42,50 Euro
+ 100 Euro iTunes-Karte für 80 Euro

Und dann bieten noch Edeka und Marktkauf jeweils 15 Prozent auf die Coupons an.

+ 15 Euro iTunes-Karte für 12,75 Euro
+ 25 Euro iTunes-Karte für 21,25 Euro
+ 50 Euro iTunes-Karte für 42,50 Euro

Alle Aktionen laufen ab heute bis einschließlich Samstag, den 28. November.

Danke an alle Tippgeber über das Wochenende!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2015/47 Stackables

Diese Woche hat die Apple Redaktion «Stackables» als «App der Woche» für uns ausgesucht. Die Anwendung stammt vom Entwickler «Samer Azzam», von dem auch Apps wie «Formulas» oder «ProCam 3» stammen. Mit der App der Woche erhalten wir eine Grafikanwendung, die es sich vor allem durch Filter und Effekte zur Aufgabe macht, unsere Bilder weiter zu verschönern.

2015/47 – Stackables

WP-Appbox: Stackables - Überlagerte Texturen, Effekte und Masken (Kostenlos, App Store) →

Die Anwendung konzentriert sich auf die Anwendung von Effekten – mit 200 einzigartigen davon, bietet sie einen enormen Funktionsumfang. Alle Effekte, in der Regel gewohnte Farbfilter und Masken, lassen sich beliebig kombinieren. Zusätzlich gibt es einige Werkzeuge zur Bildverbesserung, so können Weiß- und Farbabgleich, Sepia, Tiefenschärfe etc. beliebig angepasst werden.

Stackables

Stackables

Alle Effekte können in verschiedenen Ebenen angeordnet werden, sodass es möglich ist, auch einzelne Schritte wieder rückgängig zu machen. Häufig genutzte Sets an Effekten können auch als Vorlage gespeichert werden. Sobald ihr das Bild eurem Wunsch entsprechend bearbeitet habt, könnt ihr es direkt zu beliebigen Social Networks exportieren, per Mail versenden, abspeichern oder in anderen Programmen öffnen. Exportiert wird nicht nur das JPEG Format, das Programm kann auch mit PNG und TIFF Dateien umgehen.

Stackables

Stackables

In Sachen Anwendungsgebiet stößt «Stackables» in das gleiche Horn wie einige beliebte Apps im Store – beispielsweise «Enlight». Dennoch bewährte sich die App in unserem Test und kann vor allem durch den großen Umfang an Effekten, Verbesserungswerkzeugen und der Möglichkeit, mit Layern zu arbeiten, überzeugen. Die App kostet sonst 2,99 Euro.

WP-Appbox: Stackables - Überlagerte Texturen, Effekte und Masken (Kostenlos, App Store) →

Stackables

Stackables

The post 2015/47 Stackables appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt neue Betas von OS X 10.11.2, iOS 9.2 und tvOS 9.1

Vergangene Woche hat Apple neue Vorabversionen der drei Betriebssysteme für Mac, iPhone/iPad und Apple TV an registrierte Entwickler verteilt. Auch Mitglieder der öffentlichen Beta-Programme haben Zugriff auf die neuen Betas.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber Monday Woche: Die Angebote vom heutigen Montag

Wie bereits angekündigt, hat Amazon heute die "Cyber Monday Woche" gestartet. Dabei gibt es jeden Tag im Zehnminutentakt neue Angebote ausgewählter Artikel zu teils drastisch reduzierten Preisen. Allerdings sollte man sich dabei durchaus beeilen, denn die Angebote gelten immer nur solange der Vorrat reicht. Traditionell befinden sich darunter auch jede Menge Artikel, die sich rund um das Apple-Universum drehen. In den vergangenen Jahren waren so unter anderem diverse Schutzhüllen, Zubehörprodukte oder auch Produkte aus dem Heimautomatisierungs- und Gesundheitsbereich mit iOS-Anbindung dabei. Ich werde diese Woche dahingehend begleitend, indem ich jeweils in einem morgendlichen Artikel auf die aus meiner Sicht interessantesten Artikel und ihre Startzeit hinweise. Solltet ihr Interesse an einem Artikel haben, freue ich mich natürlich über einen Kauf über meinen Affiliate-Link. Die aktuellen Preise gibt Amazon jeweils erst zu Beginn des Angebots bekannt. Den Anfang machen am heutigen Montag die folgenden Produkte:

Mobiles Aufladen:

Connected Health:

Smart Home:

Auto-Zubehör für iPhone:

iPhone- und iPad-Zubehör:

Lautsprecher und Kopfhörer:

Mac-Zubehör:

Diverses:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMusic Pro Playlist Manager – Musik für YouTube

Mach YouTube zu deiner persönlichen Musiksammlung!– Spiele die Top 100 Charts deiner Lieblingsgenres. – Melde dich an und greif auf deinen YouTube Account zu. – Füge Videos zu deinen eigenen Ordnern hinzu. – Spiele Videos im Hintergrund, Fernbedienung. – Erweiterte Suchmöglichkeiten nach Videos, Kanälen und Playlists. – Laden Sie Titel aus iTunes herunter.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bobine Apple Watch Charging Dock for $18

A Functional, Flexible & Fun Way to Charge Your Apple Watch!
Expires December 22, 2015 23:59 PST
Buy now and get 26% off




KEY FEATURES

Apple Watch aficionados, meet the Bobine WATCH--an innovative charging solution for your beloved device. This watch dock possesses a uniquely flexible design, composed of a thin and bendable metal body. Simply snap your charging cable’s magnetic puck into the circular holder and twist the Bobine WATCH into any shape you want. With the Bobine WATCH's versatile structure, you can always keep one eye on your Apple Watch no matter if you're laying in bed, driving, working or taking on whatever the day may bring.
    Constructed w/ a flexible metal body that conveniently bends to your liking Made of a light-yet-sturdy material that supports your watch without yielding to its weight Includes a dash stabilizer that securely clips inside your car Compliments the aesthetics of any environment w/ its minimalist design

COMPATIBILITY

    Works w/ 1M & 2M Apple Watch charge cables

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 24”L (fully extended)
Includes:
    Bobine WATCH Dash stabilizer clips for auto mount

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

'Bobine' Flexible iPhone Charging Dock for $24

The Gravity-Defying, MFI-Certified Charging Cable, Flexible Dock & Tripod
Expires December 22, 2015 23:59 PST
Buy now and get 30% off


KEY FEATURES

Bobine is your all-in-one solution for charging and docking your iPhone at any height or angle you could possibly want. Its 24-inch cable is both ultra-strong and ultra-flexible, so you can stay hands-free or use it as a tripod to snap that perfect selfie. The Gadgets and Gear We Loves Most in May 2014, Wired
    Make hands-free calls at eye level with infinite adjustments Charge your phone w/ MFI-certified Lightning cord Use as a tripod for stable photos Dock your phone on your desk, kitchen top, or anywhere else Trust in the quality: virtually indestructible military-grade nickel-plated steel design

COMPATIBILITY

    iPhone 5 and up Fits most cases with the bottom of the iPhone open

PRODUCT SPECS

    MFI Lightning to USB Type-A connector Weight: 6 oz Length: 24"L Size where Bobine attaches to iPhone: 1.57"L x .24"W
Includes
    1 Bobine Flexible iPhone Charging Dock

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Everday Carry 'EDC' Card for $39

It's a Real Tool for Real Jobs. 30+ Functions, TSA-Approved & Fits in Your Wallet.
Expires December 22, 2015 23:59 PST
Buy now and get 35% off




KEY FEATURES

Carrying this EDC card is like slinging around a handheld toolbox wherever you go. Its minimal design is small enough to fit in your wallet’s billfold, and it's TSA-compliant so you'll never leave it behind. It’s got hex wrenches, metric and imperial rulers, flathead and Phillip’s screwdrivers, and a bottle opener so that you’re ready when your car blows a fuse, your bike can’t seem to stay in gear, or you just need to pop a brew. In any case, you’ll always be prepared. Boy Scout’s honor.
    30 tools, like closed & open hex drivers, screwdrivers, a bottle opener, a lanyard, a pry bar & rulers to help you out in a pinch 2.84mm thickness easily fits in nearly any wallet TSA-compliant design sends you smoothly through airport security Military-grade S35VN stainless steel blade is corrosion-resistant & incredibly durable Unique torque position gets into tough hex fixtures Finger & thumb grips maximize ergonomics O-ring system for unique tasks using hex bit shanks Blade designed for edge retention
Also available in a slim version. To view details or ship internationally, see drop-down above!

PRODUCT SPECS

    Military-grade S35VN stainless blade steel 2.84mm thick Closed hex drivers: 2.5mm, 3.2mm, 4mm, 5mm,1/4", 8mm, 10mm, 7/16", 13mm, 9/16", 16mm, 11/16" Open hex drivers: 3/16", 5.5mm, 1/4",8mm, 10mm, 7/16", 13mm, 9/16", 16mm, 11/16", 19mm 1/4" hex driver with optional o-ring retention, designed to hold any 1/4" screw bit shank for unusual fixes 5 x 0.8mm flathead screwdriver #2 Phillips screwdriver Bottle Opener Lanyard hole Prybar w/ nail-lifting slot Tapered straight edge 2” imperial ruler 30mm metric ruler
Includes:
    Everyday Carry (EDC) Card (silver)

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bobine Auto Flexible iPhone Dock for $29

Hold Steady: Find Your iPhone's Perfect Angle with the World’s Most Flexible Car Mount
Expires December 22, 2015 23:59 PST
Buy now and get 25% off


KEY FEATURES

Get the safety of hands-free driving and the convenience of phone access with BOBINE Auto's Flexible iPhone Car Dock. This hardy cable is like a relic of the classic pay-phone, so you know it has staying power no matter what position you put it in. Since it has a USB at one end and a Lightning connector at the other, you can plug it into your computer’s USB port once you put the car in park.
    Flexible so you can customize your phone’s position Wrapped w/ military-grade & nickel-plated steel (connectors fused directly to metal) so it never frays or damages Apple-approved, MFi-certified for error-free charging Mounts for hands-free calls, GPS map access & audio streaming Shapes into any design Plugs into any USB port, home or on the road

COMPATIBILITY

    iPhone 5 or later

PRODUCT SPECS

Includes:
    Bobine Phone Dock MFi-Certified Lightning cable: 24”L 2 Dash stabilizer clips Please note: You may need to remove your case before charging. If the speakers, Lightning port & headphone jack are fully exposed w/ a single opening, you should be able to easily charge your iPhone without removing the case.

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Tages-Deals von heute auf einen Blick (23.11.)

Schnell informiert in den Tag: Das sind die Amazon Tages-Deals von heute (Montag, 23.11.).

Auf einen Blick seht Ihr jetzt zunächst die speziellen Amazon-Tagesangebote. Mit den Highlights der Cyber-Monday-Woche machen wir in wenigen Minuten weiter.

Tagesangebote – nur heute Montag

Anker Astro E5 16,000mAh USB 69,99 -> 23,99 € (hier)
Fire HDX WLAN & 4G LTE 529,99 € -> 379,99 € (hier)

Kindle Classic 69.99 € -> 59.99 € (hier)
Kindle Paperwhite 6 Zoll 119,99 € -> 99,99 € (hier)

Xbox One 1TB Fallout 4 + Fallout 3 Bundle – nur 299 € (hier)
Logitech K400 Wireless Tastatur 24,99 € –> 17,99 € (hier)

Logitech Harmony Ultimate One 99 €-> 199 € (hier)
Logitech Harmony 650 statt 89,99 € -> 44,99 € (hier)
Logitech Harmony 350 statt 49,99 € -> 22,99 € (hier)
Logitech Harmony Touch statt 179 € -> 74,99 € (hier)
Logitech Harmony Ultimate statt 299 € -> 139,99 € (hier)
Logitech Harmony Smart Hub 129 € -> 64,99 € (hier)

Kindle Paperwhite

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: