Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 652.900 Artikeln · 3,46 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Finanzen
2.
Fotografie
3.
Medizin
4.
Dienstprogramme
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Referenz
7.
Fotografie
8.
Dienstprogramme
9.
Wirtschaft
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Wetter
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Wetter
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Sonstiges
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Wetter
8.
Wetter
9.
Unterhaltung
10.
Dienstprogramme

Songs

1.
Luis Fonsi
2.
Helene Fischer
3.
Imagine Dragons
4.
Alice Merton
5.
Liam Payne
6.
Robin Schulz
7.
Adel Tawil
8.
DJ Khaled
9.
Ofenbach
10.
Shawn Mendes

Alben

1.
Die drei ???
2.
Imagine Dragons
3.
Verschiedene Interpreten
4.
Helene Fischer
5.
Various Artists
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Michael Patrick Kelly
8.
KC Rebell & Summer Cem
9.
DJ Khaled
10.
Verschiedene Interpreten

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

339 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

30. Oktober 2015

Apple Watch: Apple soll sich 74 Prozent des Smartwatch-Marktes gekrallt haben

Von Apple gibt es bislang keine detaillierten Aussagen zum Erfolg der Apple Watch, weitere Hinweise dazu gibt jetzt aber ein aktueller Bericht von Strategy Analytics. Dort ist nachzulesen, dass Apple im dritten Quartal 2015 4,5 Millionen Apple Watches verkauft haben soll. Dies würde einem Marktanteil von 73,8 Prozent entsprechen.

Auf dem zweiten Platz hinter Apple liegt dem Bericht nach Samsung – mit geschätzt 600.000 verkauften Smartwatches und einem Marktanteil von unter 10 Prozent aber...

Apple Watch: Apple soll sich 74 Prozent des Smartwatch-Marktes gekrallt haben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Photoshop für iPad Pro, Edge Extended für das Wochenende

AppSalat am 30.10.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Adobe Photoshop im Multitasking. Das iPad Pro steht an und Adobe hat sich nun gerüstet: Split Screen und Apple Pencil-Optimierungen gibts im neusten Update.

WP-Appbox: Adobe Photoshop Fix— Fotos retuschieren, verfeinern und verbessern (App Store)


WP-Appbox: Adobe Photoshop Mix (App Store)

Quick Actions für Instapaper. Der „Später lesen“-Dienst Instapaper hat den Zugriff auf eure Nachrichten vom Homescreen aus erleichtert: Dazu wurde der 3D-Touch Support nachgerüstet.

WP-Appbox: Instapaper (App Store)

Twitter mit erstem Werbespot. Der Kurznachrichtendienst hat tatsächlich eine Video-Reklame veröffentlicht.

[Direktlink]

Dirt 3 für den Mac im Angebot. Der Mac App Store bietet derzeit die „DiRT 3 Complete Edition“ momentan für 14,99 Euro an. Regulär kostet das 9 GB große Rennspiel satte 29,99 Euro. Ein absoluter Tipp für alle Zocker.

WP-Appbox: DiRT 3 Complete Edition (Mac App Store)

Wochenend-Tipp: Edge Extended für den Apple TV. Edge Extended ist ein unterhaltsames Würfel-Puzzle für iOS und den Apple TV, das derzeit kostenfrei ist. Eigentlich verlangen die Entwickler 2,99 Euro.

WP-Appbox: EDGE Extended (App Store)

iOS Rabatte fürs Wochenende

„rop“ (Universal) – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: rop (App Store)

„Grim Fandango Remastered“ (iPhone) – €4.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Grim Fandango Remastered (App Store)

„The Great Photo App“ (Universal) – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: The Great Photo App (App Store)

„iStudiez Pro – Schedule,…“ (Universal) – €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: iStudiez Pro (App Store)

„Toca Life: Town“ (Universal) – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: Toca Life: Town (App Store)

„Dr. Panda’s Carnival“ (Universal) – €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Dr. Pandas Rummel (App Store)

„Bounden“ (iPhone) – €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Bounden (App Store)

„Lost Within“ (Universal) – €2.99 statt €6.99.

WP-Appbox: Lost Within (App Store)

„Rebuild 3: Gangs of…“ (Universal) – €3.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Rebuild 3: Gangs of Deadsville (App Store)

„Zombocalypse“ (Universal) – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Zombocalypse (App Store)

„Til Morning’s Light“ (Universal) – €2.99 statt €6.99.

WP-Appbox: Til Morning's Light (App Store)

„Elder Sign: Omens HD“ (iPad) – €0.99 statt €6.99.

WP-Appbox: Elder Sign: Omens HD (App Store)

„Buoy Boy“ (Universal) – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Buoy Boy (App Store)

„Elder Sign: Omens“ (iPhone) – €0.99 statt €3.99.

WP-Appbox: Elder Sign: Omens (App Store)

„Bug Princess“ (Universal) – gratis statt €4.99.

WP-Appbox: Bug Princess (App Store)

„Where Toö ~ Find the best…“ (iPhone) – €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Wohin? (Where To?) - Intelligente, lokale GPS-Suche (App Store)

„Block Fortress“ (Universal) – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Block Fortress (App Store)

„Forever Lost: Episode 1 HD“ (Universal) – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: Forever Lost: Episode 1 HD (App Store)

„Lucid by Perfectly Clear“ (Universal) – €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Lucid by Perfectly Clear (App Store)

Mac Apps, die heute reduziert sind

„FineReader OCR Pro“ kostet €79.99 statt €119.99.

WP-Appbox: FineReader OCR Pro (Mac App Store)

„DiRT 3 Complete Edition“ kostet €14.99 statt €29.99.

WP-Appbox: DiRT 3 Complete Edition (Mac App Store)

„Cargo Commander“ kostet €0.99 statt €1.99.

WP-Appbox: Cargo Commander (Mac App Store)

„Superfrog HD“ kostet €0.99 statt €1.99.

WP-Appbox: Superfrog HD (Mac App Store)

„Photomat: Watermark and…“ kostet €15.99 statt €29.99.

WP-Appbox: Photomat: Watermark and Resize your photos with powerful features. (Mac App Store)

„PDF Creator Expert“ kostet €4.99 statt €19.99.

WP-Appbox: PDF Creator Expert (Mac App Store)

„Calligraphic Fonts“ kostet €1.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Calligraphic Fonts (Mac App Store)

„PROMT Offline Translator…“ kostet €16.99 statt €36.99.

WP-Appbox: PROMT Offline Übersetzer Englisches Sprachpaket (Mac App Store)

„Mindup.Pro-mindmap…“ kostet €0.99 statt €29.99.

WP-Appbox: Mindup.Pro-mindmap efficiency (Mac App Store)

„Worms Revolution – Deluxe…“ kostet €3.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Worms Revolution - Deluxe Edition (Mac App Store)

„Dream Pinball 3D“ kostet €6.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Dream Pinball 3D (Mac App Store)

„Duplicate Cleaner -…“ kostet €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Duplicate Cleaner - find&clean duplicate files (Mac App Store)

„iSee-Image Browser“ kostet €0.99 statt €4.99.

WP-Appbox: iSee-Image Browser (Mac App Store)

„EverFont PRO – Font Preview…“ kostet €0.99 statt €4.99.

WP-Appbox: EverFont PRO - Font Preview Tool for Developers and Designers (Mac App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ExtFS 9.8.620 - Provides full read/write access to Ext2/Ext3 file systems.



Paragon ExtFS for Mac is a low-level file system driver was specially developed to bridge file system incompatibility between Linux and Mac by providing full read/-write access to the Ext2, Ext3, and Ext4 file systems under OS X.



Version 9.8.620: Release notes were unavailable when this listing was updated.

  • OS X 10.5 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NTFS 14.0.543 - Provides full read and write access to NTFS volumes.



Paragon NTFS breaks down the barriers between Windows and OS X. Paragon NTFS effectively solves the communication problems between the Mac system and NTFS, providing full read and write access to Windows NTFS partitions under OS X. Excellent solution for end users, SOHO, and enterprise, supports all NTFS versions from Windows NT 3.1 to Windows 8 (NTFS versions 1.2, 3.0, and 3.1), and mounts the NTFS volumes as native ones.

Features
  • Unprecedented high NTFS performance. The transfer rate is the same as with the native HFS file system!
  • Full read/write access to NTFS. OS X provides limited support of NTFS, the primary file system of any Windows® PC. With Paragon’s NTFS for you’ll get full read/write access to any version of NTFS under OS X
  • Support for OS X 10.5 and 10.6 (32 and 64 bit), and OS X 10.7-10.11
  • Easy to install. The driver is easily installed through a new user-friendly wizard
  • Easy to use. Mount any NTFS partition like a native one - no need to perform special commands to get access; just attach a disk or other media with NTFS partition and use it as you wish
  • Create and repair NTFS partitions under the same way you usually do with HFS/HFS+
  • Software update center. Get notifications about new updates and perform them by clicking only one button. That's all you need to do to keep your software updated
  • Non-Roman characters and languages. File and folder names in national languages, including Chinese, Korean, Japanese, Russian
  • No limitation to maximum file/partition size (within OS X and NTFS specifications)
  • Native support for extended attributes


Version 14.0.543:
  • Supports the latest OS X 10.11 El Capitan


  • OS X 10.5 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro ab 11. November erhältlich - Bericht

Auf dem September-Event hatte Apple neben der neuen iPhone-Generation und dem Apple TV 4 auch die dritte iPad-Baureihe vorgestellt - auf iPad und iPad mini wird das iPad Pro mit 12,9"-Display folgen. Exakte Daten zum Verkaufsstart gab es aber bislang von offizieller Seite nicht. Bekannt war lediglich, dass Apple den Verkaufsstart für November anvisierte. Jetzt ist angeblich auch durchgesickert,...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 44/15

Laut Ankündigung sollen am heutigen Freitag die ersten Exemplare des neuen Apple TV bei ihren Besitzern eintreffen. Dies wird auch einen nicht unerheblichen Einfluss auf den AppStore haben. So können sich ab sofort in Universal-Apps, die bislang den Code für entsprechende Benutzeroberflächen für das iPhone und das iPad auch den für das Apple TV beinhalten. Diverse Updates, die dies integrieren, sind bereits unter der Woche erschienen und tauchen auch in den AppStore Perlen dieser Woche auf. Damit dürfte der AppStore einen erneuten Schub erleben. Auf der Bekanntgabe der Quartalszahlen Anfang der Woche gab Apple bereits bekannt, dass der AppStore auch ohne das Apple TV bereits 25 % mehr Umsatz als im Vorjahresquartal gemacht hat. Hierzu trugen unter anderem auch bereits 13.000 Apps für die Apple Watch bei. Das neue Apple TV wird nun seinerseits seinen Teil dazu beitragen, dass ein Ende des Wachstums so schnell wohl nicht in Sicht kommt. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Please don't touch anything
Es gab mal eine Zeit, da stellte sich die folgende Frage in so ziemlich jedem guten Actionfilm: Schneide ich den blauen oder den roten Draht durch?! Auf einer ähnlichen Fragestellung basiert auch das neue Puzzlespiel "Please don't touch anything". Und hier ist der Titel auch gleich noch mit Programm. Zunächst sieht man auf dem Display nämlich nicht viel mehr, als einen roten Knopf und eine Stadt in pixeliger Grafik. Die Frage die sich nun stellt lautet, drückt man den Knopf oder drückt man ihn nicht. Je nachdem, wie man sich entscheidet, erscheint ein weiterer Knopf. Nun hat man die Qual der Wahl zwischen den beiden Knöpfen. Dabei sollte man stets auf Hinweise achten und die richtige Entscheidung treffen. Ansonsten hat man nämlich mit nur einem Knopfdruck die bereits angesprochene Stadt ausgelöscht. Witzig gemacht!



YouTube Direktlink

Download
€ 4,99


Pokaboo
Der Markt der Puzzlespiele ist inzwischen ziemlich gesättigt. Da erfordert es schon innovative Ideen, wenn man aus der anonymen Menge herausragen möchte. Pokaboo gelingt dies mit einem tollen Gameplay. In der Rolle eines kleinen Geistes gilt es, auf dem Display angezeigte Kugeln so zu verschieben, dass zwei oder mehrere nebeneinander kommen. Gelingt dies, verbinden sich diese miteinander. Sind alle gleichfarbigen Kugeln miteinander verbunden, verschwinden diese vom Spielfeld. Unser Protagonist wird dabei mit Hilfe von Wischgesten in die jeweilige Richtung bewegt und schiebt die Kugeln einfach vor sich her. Das unten eingebettete Video veranschaulicht sehr schön, wie dies geschieht und welche Sonderregeln es noch dazu gibt. Wenn keine Kugeln mehr auf dem Spielfeld sind, ist der Level geschafft. A propos Level, hiervon gibt es satte 100 Stück. Weitere sollen demnächst per Update folgen.



YouTube Direktlink

Download
€ 2,99


Wohin?
Eine der ganz, ganz alteingesessenen Apps ist die Umgebungssuche "Wohin?", die im englischen Original auf "Where To?" hört. In dieser Woche nun haben die Entwickler mal wieder ein großes Updates vorgelegt, welches diese Bezeichnung auch verdient hat. Nach wie vor mit einer eingängigen und intuitiven Navigation ausgestattet und aktuell auf € 0,99 statt die normal geforderten € 3,99 reduziert, findet man sämtliche POIs in der Umgebung oder an einem bestimmten Ort. Die Auswahl an Kategorien ist dabei beinahe grenzenlos. Mit dem letzten großen Update wurde bereits die Kompatibilität mit der Apple Watch hergestellt, nun gesellt sich auf den neuen iPhones auch 3D Touch hinzu. Über Quick Actions kann man direkt vom Homescreen aus zur letzten Suche oder den favorisierten Kategorien gesprungen werden. Zudem wurden mit dem Update über 150.000 neue POIs und mehr als 100.000 Wertstoff-Sammelstellen hinzugefügt. Unter iOS 9 findet zudem nun auch Spotlight Ergebnisse aus der App. Nach wie vor ein absolutes Highlight, welches mit jedem Update besser wird.

Download
€ 0,99


Oceanhorn
Wenn man über Computer- und Videospiele spricht, kommt man um den Titel Zelda nicht herum. Hiermit wurde seinerzeit zunächst auf den Nintendo-Geräten das Genre der Action-Adventures quasi neu geschrieben. Auf eine Portierung des Originals auf die iOS-Plattform wartet man bis heute allerdings vergebens. Doch dies ist nicht schlimm, wir haben ja Oceanhorn! Die Story beginnt mit einem von seinem Vater verlassenen Kind, welches als Spur lediglich dessen altes Notizbuch und eine Halskette findet. Auf der Suche nach dem Vater (und dem Weg zur Legende) erkundet man die wunderschön gestaltete Landschaft. Und das sowohl über, als auch unter Wasser. Hinzu kommen natürlich weitere aus Zelda bekannte Elemente, wie das Lösen von Rätseln, Finden von Schätzen, der Kampf gegen diverse Monster und das Erlernen von Zauberei. Die Umsetzung kann dabei als durchweg gelungen bezeichnet werden. Insgesamt zehn Stunden Spielspaß versprechen die Entwickler. Das glaubt man gern, kann man doch mit dem einführenden Tutorial bereits über eine Stunde verbringen. Inzwischen ein absoluter Klassiker auf dem iPhone und dem iPad, lässt sich Oceanhorn seit dem letzten Update nun auch auf dem neuen Apple TV spielen. Wer Oceanhorn bereits besitzt, bekommt die Apple TV Version mit diesem Update natürlich kostenlos. Allen anderen ist der Download wärmstens ans Herz gelegt!



YouTube Direktlink

Download
 € 8,99


Lumino City
Bereits seit Ende des vergangenen Jahres lässt sich Lumino City für den Mac (€ 6,99 im Mac AppStore) laden, seit dieser Woche nun steht auch die iOS-Version im AppStore bereit. Das Besondere bei diesem Adventure: Sämtliche zu sehenden Grafiken wurden zunächst komplett aus Papier gebastelt und anschließend digitalisiert, um sie so zu einem einzigartigen Spielerlebnis lebendig werden zu lassen. Die Story dreht sich um die Protagonistin Lumi, die sich auf die Such nach ihrem verschwundenen Großvater macht. Dies geschieht in feinster Action-Adventure Manier, so dass man unterwegs diverse Hinweise sammeln, Gegenstände kombinieren und Rätsel lösen muss. Und dabei muss man immer wieder aufpassen, dass man nicht allzu sehr von den wirklich wunderschönen Grafiken abgelenkt wird. Und noch dazu ist das Spiel direkt auch auf dem neuen Apple TV spielbar. Sucht seinesgleichen im AppStore!



YouTube Direktlink

Download
€ 4,99


Sanitarium
Der heutige Freitag ist nicht nur der Verkaufsstart des neuen Apple TV, er markiert auch den Tag vor Halloween in den USA. Und was eignet sich besser, um sich auf den Gruselabend einzusellen, als ein gruseliges Spiel für iPhone und iPad? In Sanitarium schlüpft man in die Rolle eines Gedächtnislosen, der durch ein mysteriöses, unheimliches, verlassenes Sanatorium irrt. Auf der Suche nach einem Ausweg muss auch noch die eigene Identität aufgeklärt und die Ursache für das Schlamassel gefunden werden. Dies geschieht in bester Action-Adventure-Manier, bei der jede Menge Rätsel gelöst werden wollen. Dies alles spielt sich wie erwähnt in gruseligem Ambiente ab, wobei es der Grafik in Kombination mit den Soundeffekten absolut gelingt, eine entsprechende Athmosphäre zu erzeugen. Sehr schön: Das ursprünglich 1998 für den PC erschienene Spiel steht komplett auf deutsch lokalisiert zum Download bereit. Sehr gelungen!



YouTube Direktlink

Download
€ 3,99


Agent A
Äußerst stylisch im Stil der 1960er Jahre gestaltet, kommt mit Agent A eine Agentengeschichte in den AppStore, die mit einer verworrenen Geschichte aufwartet. Als Agent A bekommt man den Auftrag, die gegenerische Spionin Ruby La Rouge aufzuspüren, ihre Organisation zu infriltrieren und sie schließlich auszuschalten. Doch dies ist natürlich leichter gesagt als getan. In 15 Räumen gilt es, einen Haufen Rätsel zu lösen, Gegenstände einzusammeln und dabei nicht von der Gegenspielerin entdeckt zu werden. Im Spielverlauf wird die Story immer verworrener, so dass man bald nicht mehr weiß, ob man eigentlich die Jägerin oder die Gejagte ist. Stylisch, clever und komplett auf deutsch lokalisiert.



YouTube Direktlink

Download
€ 2,99


Kostenlose Apps

Guitar Hero Live
Im Laufe des heutigen Tages sollten die ersten neuen Apple TV bei ihren neuen Besitzern eingetroffen sein. Der Weg wird dort vermutlich als erstes in den neuen AppStore führen. Einer der ersten Titel die man dort finden wird, ist Guitar Hero Live, welches bereits im Laufe der zurückliegenden Woche im AppStore erschienen ist. Eines vorweg: Die Preispolitik wird die meisten Käufer vermutlich direkt abschrecken. Enthalten sind nämlich lediglich zwei Titel zum Nachrocken. Das Komplettpaket mit 42 Songs schlägt dann mit satten € 49,99 per In-App Purchase zu Buche. Das Spiel existiert zwar naturgemäß auch für iPhoen und iPad, macht aber natürlich am meisten am Fernseher Spaß. Hierfür gibt es inzwischen auch den zugehörigen Gitarrencontroller, in dessen Kaufpreis in Höhe von € 99,95 die Freischaltung der Vollversion des Spiels enthalten ist. Fragwürdige Preispolitik, nach wie vor tolles Gameplay!



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Lean
Keine Woche ohne eine Neuvorstellung von Apps, die sich um die neuen Live Photos auf dem iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus kümmern. Mit Lean ist nun eine App erschienen, die sich vor allem darum kümmert, dass die Video-Fotos nicht ganz so viel Speicherplatz fressen, wie sie dies in ihrer Rohform tun. Hierzu bekommt man innerhalb der App zunächst in einer Ansicht sämtliche Live Photos innerhalb der Fotos-App angezeigt. Hieraus wählt man dann die Bilder aus, aus denen man den Bewegtanteil entfernt haben möchte. Lean besorgt anschließend den Rest und extrahiert das reine (unbewegte) Foto aus dem Live Photo. Hierdurch ergibt sich ein Einsparpotenzial bei der Speicherbelegung zwischen 2,5 MB und 4 MB. Vor allem auf dem 16 GB sicherlich ein netter, kleiner, kostenloser Helfer!

Download
kostenlos


Jetpack Joyride
Spektakuläre Grafiken sind nicht immer ein Garant für gute Spiele. Umgekehrt können auch Spiele mit eher an Retro erinnernder Grafik durchaus das Potenzial zum Klassiker haben, wie unter anderem der Klassiker "Jetpack Joyride" in den vergangenen Jahren mehr als eindrucksvoll bewiesen hat. In feinster Side-Scroller Manier läuft, springt und fliegt man, angetrieben durch ein Jatpack auf dem Rücken, durch die Level und versucht unterwegs diversen Hindernissen, Fallen und Gegnern auszuweichen, bzw. diese zu vernichten. Dabei erweist sich der Jatpack als durchaus vielseitiges Helferlein. Berührt man das Display, befördert der Jatpack Barry, den Protagonisten des Spiels, in die Höhe, lässt man los, sinkt er wieder zu Boden. Die Jetpacks werden dabei wahlweise von Kugeln, Blasen, Regenbogen oder einem Laser angetrieben. Per In-App Purchase gelangt man deutlich schneller an bessere Ausrüstungsgegenstände, allerdings ist dies nicht zwingend notwendig. Positiv hervorzuheben ist in jedem Fall, dass die Entwicklung des Titels auch vier Jahre nach seinem Erscheinen nicht still steht. Die aktuellste Variante nimmt so nicht nur Anleihen bei "Zurück in die Zukunft", sondern lässt sich auch auf dem neuen Apple TV spielen und hat sich somit mal wieder eine Erwähnung an dieser Stelle verdient.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Mit diesen vier Apps macht es mehr Spaß

Apple Music ist gut, aber noch längst nicht perfekt. Mit diesen vier Apps macht es (noch) mehr Spaß.


Die Programme verbessern, wie es so schön auf Deutsch heißt, die „User Experience“.

SoundShare: Mit dieser App könnt Ihr Eure Songs und Eure Playlists deutlich komfortabler teilen. Viele nützliche Funktionen sind integriert – beispielsweise zu einem Song der Link zum passenden YouTube-Video.

SoundShare SoundShare
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 11 MB)

SoundShare

Ecoute: Ein hübscherer und praktischerer Musikplayer als Apples Standard-App. Er unterstützt alle wichtigen Features, spielt gekaufte Songs und Apple Music ab. Und sogar der iTunes-Counter zum Zählen der meistgehörten Songs funktioniert.

Ecoute - Starker Musik Player Ecoute - Starker Musik Player
(2)
0,99 € (iPhone, 2.8 MB)

Ecoute

Stezza: Noch ein Musikplayer. Ähnliche Funktionen wie Ecoute, aber noch einfacheres Design, noch simpler zu bedienen.

Stezza - Music Player for the Car and AppRadio Stezza - Music Player for the Car and AppRadio
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 3.9 MB)

Stezza

Musixmatch: Die derzeit beste und einfachste App, um mit Apple Music Songtexte anzuzeigen.

Musixmatch Musixmatch
(9)
Gratis (universal, 53 MB)

Musixmatch(via The AppFactor)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pacifist 3.5.6 - Install individual files from .pkg installers and more.

Pacifist opens up .pkg installer packages, .dmg disk images, .zip, .tar. tar.gz, .tar.bz2, .pax, and .xar archives and more, and lets you extract or install individual files out of them. This is useful if you need to install just one file out of a package instead of the entire package (for example, if you deleted your Preview application and need to reinstall it, but not the whole operating system), or if you want to inspect a downloaded package to see what it will do before installing it. Pacifist can also load some archive types over HTTP, in case you want to extract just a single file from a large .zip archive without waiting for the entire archive to download. Finally, Pacifist can examine the kernel extensions installed in your system to let you see what installer installed them, and whether the installer was made by Apple or a third-party.



Version 3.5.6:
  • Fixed a crash that could happen when closing the Receipt Search window without actually doing a search
  • Fixed a bug that caused some receipts to be missed by the “Receipt Search” feature on El Capitan
  • Fixed a bug that caused the “Install to Other Disks…” feature not to work correctly
  • Fixed a cosmetic issue that could cause the focus ring not to be correctly displayed initially on El Capitan
  • Restored the context menu in the file browser
  • Made warning about the SIP mode in El Capitan more clear


  • OS X 10.8 or later


Download Now
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So geht's: HomeKit, das sind die Unterschiede zwischen Räumen, Szenen und Co.

HomeKit ist erklärungsbedürftig, nicht jedes Konzept, nicht jede Funktion ist gleich verständlich. In diesem kurzen Ratgeber erklärt Mac Life die wesentlichen Unterschiede zwischen Räumen, Szenen und Co.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobilfunktest von Stiftung Warentest: Telekom & Vodafone führend, Probleme im Zug

Für eine aktuelle Bewertung der vier großen Mobilfunk-Provider haben die Redakteure von Stiftung Warentest tausende von Kilometern auf Straße und Schiene innerhalb Deutschlands abgespult.

Mobilfunk Netz Turm

Im aktuellen Magazin von Stiftung Warentest, 11/2015, findet sich daher nun das mehrseitige Ergebnis des deutschlandweiten Mobilfunk-Tests, für den laut eigener Aussage 3.800 Kilometer auf Landstraßen und Autobahnen, 3.400 Kilometer mit der Bahn sowie Messfahrten und Rundgänge in elf bundesdeutschen Städten unternommen wurden. Neben Kiel, Greifswald und Cuxhaven waren die Stiftung Warentest-Mitarbeiter auch in Hamburg, Berlin, Münster, Halle, Dresden, Frankfurt am Main, Freiburg und München unterwegs.

Die Ergebnisse sind in vielen Teilen nicht sonderlich überraschend, sondern bestätigen in vielen Fällen unsere eigenen Erfahrungen mit den vier Netzen sowie die unseres Umfeldes. Getestet wurde die Netzqualität des T-Mobile-, Vodafone-, O2- und E-Plus-Netzes im städtischen und ländlichen Bereich sowie während Bahnfahrten quer durch Deutschland.

Was wohl jeder User eines Mobilfunkgerätes bestätigen kann, ist die gute Telefonie-Qualität aller vier Netze in Städten, was auch Stiftung Warentest herausfand. Mit T-Mobile, Vodafone und O2 wurden auch die Datenverbindungen in dieser Kategorie als gut eingestuft. „Außerhalb von Städten surfen und telefonieren Nutzer nur bei der Telekom und Vodafone gut“, heißt es im Artikel – und das trotz des kürzlich erfolgten Zusammenschlusses von O2 und E-Plus, die nun zum spanischen Konzern Telefónica gehören, und ihre Netze für den jeweils anderen Partner zur Verfügung stellen.

O2-Nutzer profitieren vom E-Plus-Netz – umgekehrt aber nicht

Mit der groß angelegten Marketing-Offensive „Zwei Netze sind besser als eins“ hat sich vor allem E-Plus auf die Zusammenlegung der beiden Netze berufen. Überraschenderweise sind es laut Stiftung Warentest jedoch vor allem die Kunden von O2, die von dieser Fusion profitieren. Während sie an Stellen, wo kein eigenes LTE-Netz verfügbar ist, das E-Plus-UMTS-Netz nutzen können, schauen E-Plus-User in die Röhre: Ihr Roaming im O2-Netz beschränkt sich bisher nur auf UMTS – LTE kann bisher nicht genutzt werden. Die Tester fanden heraus, dass in fast 20% der Fälle O2-Kunden vom E-Plus-UMTS-Netz für Datenverbindungen profitierten, andersherum jedoch nur etwa 1%.

Während die beiden vorderen Plätze des Mobilfunktests wie gewohnt an T-Mobile (Note 2,3) und Vodafone (Note 2,5) gingen, konnten auch sie jedoch nicht in allen Bereichen vollkommen überzeugen. Die Stiftung Warentest-Redakteure bemerkten in allen vier Netzen immer längere Rufaufbauzeiten. „Im Schnitt dauert es im aktuellen Test zehn bis elf Sekunden, bis sich das angerufene Handy meldet“, so die Erkenntnis.

Alle vier Netze mit Verbindungsproblemen in der Bahn

Und auch beim Surfen in der Bahn macht sich keines der vier Mobilfunknetze neue Freunde: „Beim Versuch, Seiten wie Facebook oder spiegel.de anzusurfen, kommen in den Telefónica-Netzen bei rund einem Drittel der Versuche keine erfolgreiche Verbindung zustande, bei Telekom und Vodafone sind es nur 15 bis 25 Prozent“, lautet das Ergebnis der Tester. „Wenn die Seiten erreicht werden, laden sie bei der Telekom am schnellsten, bei E-Plus am langsamsten.“

Wie in der Vergangenheit hat die bessere Netzqualität allerdings auch seinen Preis: Die Tarife von T-Mobile und Vodafone sind im Vergleich immer noch die preisintensivsten. Wer eine gute Mischung aus akzeptablem Netz und verhältnismäßig günstigen Tarifen sucht, ist daher beim drittplatzierten Anbieter O2 (Note 2,9) an der richtigen Adresse. Wie auch im Vorjahr landet E-Plus trotz einiger Vorteile bei Sprachqualität und der Erfolgsrate von Telefonanrufen gegenüber O2 noch hinter seinem Schwesterunternehmen und belegt mit Note 3,1 den letzten Platz.

Der komplette Artikel von Stiftung Warentest kann entweder als pdf für 1,50 Euro auf der Website des Testinstituts heruntergeladen, oder als Bestandteil des aktuellen Printmagazins eingesehen werden. (Foto: Depositphotos/Zetor2010)

Der Artikel Mobilfunktest von Stiftung Warentest: Telekom & Vodafone führend, Probleme im Zug erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nexus 6P soll sich viel leichter verbiegen lassen als das iPhone 6

Youtuber JerryRigEverything will in einem Video beweisen, dass sich der iPhone-Konkurrent Nexus 6P von Google extrem leicht verbiegen lässt. Auch die Oberfläche soll extrem empfindlich sein gegen Kratzer. Hat Google aus dem Bentgate nichts gelernt?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Miitomo": Nintendo enttäuscht Anleger nach Präsentation des ersten Smartphone-Spiels

Nintendo hat die Katze aus dem Sack gelassen und sein erstes Smartphone-Spiel enthüllt. Wer auf einen Titel aus einem bekannten Franchise der Spielschmiede gehofft hat, wird nach der Ankündigung wohl enttäuscht sein. Das vorgestellte Spiel, sofern man es denn als solches bezeichnen kann, trägt den Namen "Miitomo" und soll bis März 2016 als Free-to-Play-Download erscheinen. Anleger zeigten sich wenig überzeugt von der Nintendo-Pressekonferenz, die Aktie fiel um fast 10 Prozent.

In "Miitomo"...

"Miitomo": Nintendo enttäuscht Anleger nach Präsentation des ersten Smartphone-Spiels
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Apple TV: So fügt Ihr Controller hinzu

Mit dem neuen Apple TV könnt Ihr erstmals auch Spiele zocken – am besten mit einem Controller.


Steel Series Stratus (hier für 79 Euro)
Steel Series Nimbus (hier für 59,95 Euro)
Horipad (hier für 79,99 Euro)
Mad Catz (hier für 39,99 Euro)

SteelSeries Stratus

Aber wie verbindet Ihr einen iOS-Controller – wie zum Beispiel den erstklassigen SteelSeries Stratus – mit einem Apple TV? Unser i-mal-1 verrät es.

  1. Schaltet zunächst Euren Controller an – beim Stratus erledigt Ihr das (nicht völlig unerwartet) über die On-Taste des Controllers.
  2. Geht am Apple TV mit der Siri-Fernsteuerung zu Einstellungen => Fernbedienungen => Bluetooth. Hier sollte Euer Controller auftauchen, und Ihr könnt ihn mit der Siri-Remote verbinden. So funktioniert das mit jedem Controller, der mit dem von Apple geforderten Standard MFi kompatibel ist.
  3. Wenn Ihr iPhone, iPad oder iPod touch als Spielcontroller verwendet wollt, müsst Ihr das Spiel zunächst sowohl am Apple TV als auch am iOS-Gerät starten. Dann müsst Ihr auf die Anweisungen zum Koppeln achten, die bei jedem Spiel unterschiedlich sein können. Bisher eignet sich ein iOS-Device noch nicht als universale Fernbedienung fürs komplette Apple TV. Hier sollte ein Update aber bald Abhilfe schaffen.

Apple TV Controller

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beeindruckend: Das ist der neue Apple Store in Dubai

13980-9157-155-l

Apple ist ja bekannt dafür, dass man besonders schöne Orte für die eigenen Apple Stores aussucht. Nun ist der größte Apple Store in Dubai eröffnet worden und zwar in der größten Shopping-Meile von Dubai. Die beeindruckende Architektur passt sehr gut zu Apple und den damit verbundenen Produkten und man hat sich auch gleich noch kaufkräftige Kunden dazu geholt. Der Store selbst ist schon eröffnet worden und sieht auch von innen wirklich sehr schön aus.

csarvgavaaa-5um

Auch hier hat Apple das neue Design der Stores bereits umgesetzt und man kann Bäume und viel Holz in den Stores finden. Durch diese Bauweise hat sich das Klima in den Stores deutlich verbessert und auch wir finden die grünen Akzente ansprechend und freuen uns schon darauf, wenn in Deutschland die Stores so aussehen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D-Touch-Display: Apple möchte keine Küchenwaagen-Apps für das iPhone 6s

Mit dem 3D-Touch-Display ist es dem iPhone 6s und 6s Plus erstmals möglich, auch den auf den Bildschirm ausgeübten Druck zu messen. Ein nahe liegendes Anwendungsszenario dafür wäre, auch kleinere Objekte mit dem iPhone abzuwiegen. Huawei demonstrierte eine solche Funktion bei der Vorstellung des Mate S, das ebenfalls mit einer Force-Touch-Technologie ausgestattet ist. Wie sich nun zeigt, hält Apple von dieser Idee offenbar aber nicht sehr viel – noch.

Vor wenigen Tagen tauchte im Web ein...

3D-Touch-Display: Apple möchte keine Küchenwaagen-Apps für das iPhone 6s
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quantumfilm könnte die iPhone-Kamera extrem verbessern

Das US-Unternehmen Invisage hat mit Quantumfilm eine Nano-Beschichtung für Sensoren in Digitalkameras vorgestellt, die eine deutlich höhere Lichtausbeute als traditionelle CMOS-Technik bietet. Invisage hat mit Prix nun einen ersten Film veröffentlicht, der mit den Sensor gedreht wurde. Er zeigt das Potential von Quantumfilm.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Passend zu Halloween: Vier coole Apps für den alljährlichen „Trick or Treat“-Tag

Am 31. Oktober ist es wieder soweit: Allerorten wird Halloween gefeiert. Wir haben ein paar nützliche Anwendungen zum Gruselfest gesammelt.

Monsterfy Me Kuerbis Rezepte Labo Halloween Auto 3 The Walking Dead - Dead Yourself

Ich selbst bezeichne mich als totale Halloween-Verweigerin und ignoriere nicht nur sämtliche Kostümfeste, schreiende „Süßes oder Saures!“-Kinder, sondern auch die damit verbundene Verkaufsstrategie des Einzelhandels. Nichts desto trotz ist Halloween seit einigen Jahren auch in Deutschland sehr beliebt – wir haben daher einige nützliche und witzige App zu diesem Thema zusammengetragen.

Monsterfy Me! (App Store-Link, gratis)
Mit Monsterfy Me! lassen sich im Handumdrehen furchterregende Monsterfotos erstellen. Die 17,5 MB große Anwendung für das iPhone und den iPod Touch ist gratis downloadbar und erfordert mindestens iOS 7.0 zur Installation. Mit Hilfe eines Archivs zu Themen wie Zombies, Vampire, Monster oder Horror können binnen weniger Sekunden normale Porträtbilder in gruselige Horror-Fotos verwandelt werden. Die Ergebnisse lassen sich speichern, bei Facebook und Twitter teilen oder auch per E-Mail verschicken.

Kürbis-Rezepte (App Store-Link, 1,99 Euro)
Auch der Gräfe & Unzer Verlag mischt in unserer Halloween-Liste mit. In der Universal-App Kürbis-Rezepte, die für 1,99 Euro im deutschen App Store zum Download bereitsteht, findet der Hobbykoch über 50 verschiedene Rezeptideen, die auf dem beliebten Herbstgemüse Kürbis basieren. So finden sich leckere Suppen wie eine Kürbis-Apfel-Suppe, Fischgerichte wie Zander mit Kürbiskruste, aber auch Kürbiskern-Karamell-Likör oder ein Kürbisrisotto zum Nachkochen. Eine intelligente Einkaufsliste und eine übersichtliche Rezeptsuche runden die Anwendung ab.

Labo Halloween Auto (App Store-Link, derzeit gratis)
Damit auch die lieben Kleinen Spaß an Halloween haben, können sie in Labo Halloween Auto ein eigenes Halloween-Auto kreieren. Dazu stehen insgesamt 11 verschiedene Vorlagen zur Verfügung, die dann von den Kleinen mit passenden Farben ausgemalt, mit Reifendesigns und zusätzlichen Stickern versehen und auf einem Hindernisparcours ausprobiert werden können. Selbstverständlich gibt es auch die Option, ein ganz eigenes Auto-Design künstlerisch umzusetzen.

The Walking Dead – Dead Yourself (App Store-Link, gratis)
Wem die oben erwähnte Anwendung Monsterfy Me! noch immer nicht reicht, sollte einen Blick auf The Walking Dead – Dead Yourself werfen. In dieser Gratis-App für iPhone und iPod Touch können sich Nutzer in einen furchterregenden Zombie aus der Fernsehserie The Walking Dead verwandeln. Die Developer von FOX International Channels stellen dazu verschiedene Augen, Münder und weitere Accessoires bereit, die auf intern geschossene oder importierte Porträtbilder angewendet werden können. Die Endergebnisse lassen sich in einer eigenen „Beißer-Galerie“ posten, per E-Mail verschicken, oder auch bei Facebook oder Twitter teilen.

Der Artikel Passend zu Halloween: Vier coole Apps für den alljährlichen „Trick or Treat“-Tag erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4K und 5K iMac: OS X El Capitan bringt 10-Bit Farbwiedergabe

Es ist noch garnicht so lange her, dass Apple die neuen iMac-Modelle vorgestellt hat. Vor wenigen Tagen präsentierte Apple unter anderem den neuen 21,5 Zoll Retina 4K iMac sowie den 27 Zoll Retina 5K iMac. Auf die Neuerungen und Verbesserungen der Geräte sind wir bereits eingegangen. So setzt Apple beispielsweise beim 27 Zoll Retina iMac auf die neuen Intel Skylake Prozessoren. Auch neue Grafikkarten sind an Bord. Auf eine weitere Neuerung möchten wir euch noch aufmerksam machen, die Apple bis dato nicht aktiv beworben und still und heimlich eingeführt hat. Die neuen Retina iMacs unterstützen eine 10 Bit Farbwiedergabe.

imac_10_bit

10 Bit Farbwiedergabe für Retina iMacs

Wie die Kollegen von Heise berichten, hat Apple die Farbausgabe-Fähigkeiten der Retina-iMacs verbessert. Diese können nun deutlich mehr Zwischentöne und somit weichere Farbübergänge anzeigen. Ein Kritikpunkt an Apple war die fehlende 10-Bit Farbausgabe. Diese bietet 1024 Abstufungen pro Farbkanal anstatt 256. Dies wiederum verhindert sichtbare Streifen etwa in großen Verläufen zwischen nah beieinander liegenden Farbtönen. Apple hat zugehört und nachgebessert.

Auch Nachfrage der Kollegen bestätigte Apple, dass die neuen 4K und 5K iMacs eine 10-Bit-Panel-Ansteuerung unterstützen. Damit können die iMaacs anstatt der bisherigen 16,7 Millionen Farbtöne über eine Milliarde Farben gleichzeitig auf das Display bringen.

Software muss angepasst sein

Vollautomatisch gibt es die Verbesserungen nicht, die Software muss angepasst sein. Zu sehen gibt es die Verbesserungen derzeit nur in der Vorschau und der Bearbeiten-Funktion der Fotos-App in OS X El Captian. Auch ältere 5K iMacs (Ende 2014) profitieren übriegens von der Anpasung, zumindest wenn OS X 10.11.1 instaliert ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Du Hast Es Versprochen

Du Hast Es Versprochen
Alex Schmidt

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 9,99 €

Genre: Horror

Hanna und Clarissa waren als Kinder beste Freundinnen. Zusammen mit ihren Eltern verbrachten sie ihre Ferien auf einer malerischen Insel. Kurz nach Hannas neuntem Geburtstag bricht der Kontakt unvermittelt ab und erst 25 Jahre später kommt es zu einem Wiedersehen. Hanna (34) ist mittlerweile verheiratet, hat eine siebenjährige Tochter und arbeitet als Oberärztin in einem Krankenhaus. Dort trifft sie auf ihre alte Freundin, die nach einer Tablettenüberdosis in die Notaufnahme eingeliefert wurde. Die beiden Frauen freunden sich rasch wieder an, verbringen wundervolle Stunden miteinander und beschließen wie früher ein paar Tage auf der Insel zu verbringen. Gemeinsam mit Hannas Tochter Lea fahren sie zurück an den Ort ihrer Kindheit. Als Hanna erfährt, dass Maria, ein Mädchen aus dem Dorf, mit dem sie früher gespielt hat, als Kind verschwunden und nie wieder aufgetaucht ist, begibt sie sich auf die Suche nach der Vergangenheit. Etwas Schreckliches ist damals auf der Insel passiert. Doch je näher sie dem dunklen Geheimnis kommt, desto enger schließt sich der Kreis um sie und ihre Tochter, desto größer wird die Bedrohung. Am Ende tritt eine Wahrheit ans Licht, die viel schrecklicher und grausamer ist, als sie es sich je hätte vorstellen können

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 33 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV Stick: Konkurrenz für Amazon und Google?

Das neue Apple TV steht frisch in den Läden. Es kann viel mehr (und ist deutlich teurer) als der Vorgänger.


Die Macworld wünscht sich deshalb einen Apple TV Stick. Denn: Im Vergleich zu Googles Chromecast (35 Euro, Foto) und Amazons Fire TV Stick (40 Euro), die ebenfalls gerade aktualisiert wurden, ist das neue Apple TV (ab 179 Euro) jetzt atemberaubend teuer.

Google Chromecast

Hier wäre Platz für einen Stick, der einige der Features des neuen Apple TV bietet (vor allem Apps), und der das alte Apple TV ersetzt, das für 79 Euro vorerst weiter verkauft wird. Der Stick könnte mit weniger Speicher und evtl. auch ohne Fernbedienung kommen – diese Funktion würde ein iOS-Gerät übernehmen. Vorteil: Das wäre ein günstiges Gerät, das man problemlos in jeden Fernseher im Haushalt oder im Büro stöpseln könnte.

Musik über AirPort Express?

Eine weitere Idee wäre ein runderneuertes AirPort Express: Eine neue Version der kleinen AirPort-Station könnte mit dem Apple TV kommunizieren – und ähnlich wie Googles Chromecast-Audio-Stick Musik auf Eure guten alten Boxen streamen.

neues Apple TV mit 64 GB bei MacTrade – hier
neues Apple TV mit 64 GB bei Arktis – hier

neues Apple TV mit 32 GB bei MacTrade – hier
neues Apple TV mit 32 GB bei Arktis – hier

Was würdet Ihr von einem günstigeren Apple TV Stick halten? Und ist Euch das neue Apple TV zu teuer? Schreibt uns in den Kommentaren. Wir sind gespannt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein tolles Puzzle: Edge Extended geschenkt für iPhone, iPad und Apple TV

edge-extendedMit EDGE Extended geben wir euch noch ein unterhaltsames Spiel fürs Wochenende mit. Das Würfel-Puzzle ist zwar schon seit vier Jahren im App Store erhältlich, hat von seinem Reiz aber nichts verloren. Die Tatsache, dass die Entwickler von Mobigame ihr normalerweise 2,99 Euro teures Spiel gerade verschenken, dürfte damit zu tun haben, dass die App […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die vielen Probleme des Microsoft Surface Book

Ab Werk tote Geräte, System-Abstürze, Probleme mit dem Docking-Mechanismus sowie farbschwankende, flackernde und immer wieder ausfallende Display-Darstellung mutet Microsoft den Erstkäufern seines neuen Flaggschiff-Produkts mehreren Berichten zufolge zu. Der als MacBook-Pro-Killer aufgebau(sch)te Notebook-Tablet-Hybride gibt somit einen wenig fulminanten Auftakt, der weit hinter den Erwartungen zurückfällt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bei der kostenlosen Foto-App VSCO ist eine Fotocommunity für kreative Leute dabei

VSCO IconMit der kostenlosen App VSCO hast Du nicht nur eine professionelle Fotoaufnahme- und -bearbeitungs-App, Du bist auch Teil einer Community, die viele Anregungen für eine eigene Fotoexperimente bietet. Nach der obligatorischen Registrierung kannst Du Deine Bilder veröffentlichen, musst es aber nicht. Die Besonderheit der App liegt an den eher feinen Nachjustierungen, die Du in kleinen Stufen einsetzen kannst. So kannst Du Belichtungsdauer, Farbtemperatur, Kontrast, Zuschneiden, Drehen, Verblassen, Vignettierung ganz so einsetzen, dass Deine Bilder einfach noch ein wenig besser werden.

Die App bietet über einen angeschlossenen Shop Voreinstellungspakete, davon sind sechs Pakete aktuell kostenlos im Download, für vier weitere Pakete werden Preise von 1,99 bis 6,99 Euro verlangt. Das erscheint erst einmal recht ambitioniert, aber wenn man die App tatsächlich regelmäßig zur Fotobearbeitung nutzt, wird man diese Pakete vielleicht zusätzlich haben wollen. Bei der Entscheidung helfen Musterbilder, die zeigen, was die jeweiligen Filterpakete können.

Gut: Du kannst jederzeit das bearbeitete Bild nochmal mit dem Ausgangsbild vergleichen und die Werkzeuge so positionieren, wie es Dir angenehm ist. Fertige Bilder können für die Community bereitgestellt oder auch in voller Größe exportiert werden. Man kann auch auf verschiedenen Geräten mit denselben Bildern arbeiten.

Wer lieber mit animierten GIFs arbeiten möchte, kann dafür die ebenfalls kostenlos angebotene App DSCO nutzen, die ebenfalls von der Visual Supply Company kommt und sich so als Erweiterung der VSCO-App versteht.

VSCO läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Die App ist in deutscher Sprache und braucht ohne die zusätzlichen Downloads 72,1 MB Speicherplatz. VSCO wird dauerhaft kostenlos angeboten.

VSCO bietet jede Menge Bearbeitungsmöglichkeiten und zusätzlich eine Community zum Teilen der Bilder und für Inspiration.

VSCO bietet jede Menge Bearbeitungsmöglichkeiten und zusätzlich eine Community zum Teilen der Bilder und für Inspiration.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro ab 11. November im Handel

Medienberichten zufolge wird Apple das iPad Pro ab dem 11. November sowohl online als auch in seinen Apple Stores anbieten. Bislang gibt es dazu keine offizielle Stellungnahme. Bei 9to5Mac beruft man sich auf „mehrere Quellen“, denen zufolge das iPad Pro ab Dienstag, dem 11. November, verkauft werden soll. Zeitgleich werden entsprechende Zubehörteile wie der Apple (...). Weiterlesen!

The post iPad Pro ab 11. November im Handel appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere Spiele-Empfehlungen für iPhone & iPad

Ein ereignisreicher Freitag mit dem Start des neuen Apple TV geht auf die Zielgerade, das Wochenende steht vor der Tür. Natürlich versorgen wir euch in gewohnter Manier noch mit unseren Spiele-Empfehlungen für die freien Tage, wie immer im Gesamtwert von maximal 10€.

-i18931-Die herausragend schöne und mit tollem Gameplay punktende Neuerscheinung dieser Woche ist das Puzzle-Adventure Lumino City (AppStore) von State of Play Games. 4,99€ kostet die hier vorgestellte Universal-App, in der ihr das Mädchen Lumino auf der Suche nach ihrem Großvater durch die seltsame Stadt Lumino City begleitet. Grandios!-v10378-

-i18273-Bereits für PC preisgekrönt hat es In Between (AppStore) von Headup Games diese Woche auch auf die iOS-Plattform geschafft. Das Spiel ist ein Puzzle-Adventure mit einer eigentlich traurigen Geschichte, der aber trotzdem mit kniffligem Gameplay und Atmosphäre überzeugen kann. Die Universal-App kostet 1,99€.

-i19284-Etwas zum „Reinbeißen“ ist Almost Impossible! (AppStore) von Dan Cousell, schließlich gehört das Spiel in die Abteilung hammerharter Platformer. Der Download der Universal-App kostet 1,99€. Mehr Infos zum Spiel könnt ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen.-v10372-

-i18358-In Sachen Gratis-Downloads ist Nitromes Beneath The Lighthouse (AppStore) zweifelsohne eine Empfehlung. Die Universal-App ist ein Action-Puzzle, bei dem ihr einen kleinen Matrosen durch Drehbewegungen durch gefährliche Level rollen lassen müsst. Tolles Gameplay und ein sehr faires Bezahlmodell.-v10409-

-i16690-Passend zum bevorstehenden Halloween gibt es mit Dead Effect 2 (AppStore) eine schaurig-schöne Shooter-Empfehlung. Wir haben euch den Zombie-Shooter auf einem Raumschiff hier vorgestellt. Der Download des grafisch ansprechenden und umfangreichen First-Person-Shooters ist kostenlos.-v10384-

Wir denken, dass ist genug Spiele-Futter für die freien Tage, oder? Viel Spaß damit!

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere Spiele-Empfehlungen für iPhone & iPad erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 30. Oktober (7 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.

+++ 18:49 Uhr – Updates für Adobe Photoshop Mix/Fix +++

Adobe hat Updates für die iOS-Apps Photoshop Mix und Photoshop Fix veröffentlicht. Nun unterstützen die Anwendungen iOS 9-Multitasking, den Apple Pencil und die Bearbeitung größerer Bilder mit dem neuen iPad Pro.

+++ 13:47 Uhr – Amazon Prime Music: Startet bald in Deutschland +++

Laut Informationen von Heise.de soll der Deutschland-Start von Amazon Prime Music kurz bevorstehen. Einige Nutzern konnten den Dienst bereits in der gleichnamigen App nutzen.

+++ 10:37 Uhr – Amazon: 10 Filme für je 99 Cent +++

Bei Amazon gibt es derzeit zehn der beliebtesten Filme für jeweils nur 99 Cent. Es handelt sich um Leih-Filme, die ihr nach dem Bezahlen innerhalb von 30 Tagen ansehen müsst. Günstiger als Kino ist es allemal.

+++ 8:26 Uhr – Micro Machines: Noch dieses Jahr im App Store +++

Chillingo und Codemasters werden den Spiele-Klassiker Micro Machines noch dieses Jahr in den App Store bringen. Einen kurzen Trailer gibt es bereits hier. Wir gehen davon aus, dass es sich um einen Freemium-Titel handeln wird.

+++ 7:05 Uhr – Apple: iOS 9.0.2 wird nicht mehr signiert +++

Apple signiert iOS 9.0.2 fortan nicht mehr. Ein Downgrade von iOS 9.1 auf eine frühere Version wird somit unmöglich.

+++ 7:04 Uhr – Apple: „Beats Pill+“-App veröffentlicht +++

Für die neuen Bluetooth-Lautsprecher Pill und Pill+ von Beats gibt es ab sofort eine eigene App, mit der man den Speaker steuern und einrichten kann. Bisher sind die Apps nur in den USA verfügbar.

+++ 7:03 Uhr – Apple: OS X 10.11.2 für Beta-Tester +++

Apple hat jetzt auch für öffentliche Beta-Tester die erste Vorabversion von OS X 10.11.2 veröffentlicht.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 30. Oktober (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spider – Rite of the Shrouded Moon: Viereinhalb Sterne zum Sonderpreis

Wir hätten mal wieder ein tolles Angebot für euch am Start. Spider – Rite of the Shrouded Moon wird erstmals günstiger verkauft.

Spider - Rite of the Shrouded Moon 3 Spider - Rite of the Shrouded Moon 4 Spider - Rite of the Shrouded Moon 2 Spider - Rite of the Shrouded Moon 1

Morgen ist Halloween. Ich persönlich habe damit nicht viel am Hut, aber eines steht so gut wie fest: Am Samstag werden wir wohl alle so viele Spinnen zu Gesicht bekommen, wie an sonst keinem anderen Tag im Jahr. Wenn ihr allerdings Spider – Rite of the Shrouded Moon (App Store-Link) auf eurem iPhone oder iPad installiert, könnte das durchaus anders aussehen. Das normalerweise 3,99 Euro teure Spiel wird aktuell zum ersten Mal etwas günstiger angeboten und kostet nur noch die Hälfte.

In Spider – Rite of the Shrouded Moon begibt man sich als fresswütige Spinne in ein altes, verlassenes Herrenhaus, um sich dort an herumschwirrenden Insekten zu bedienen. Ganz so einfach ist es allerdings nicht, denn die Tierchen müssen zunächst eingefangen werden. Und was kann schließlich niemand besser als eine Spinne? Richtig, Netze spinnen. So läuft man über alte Orgeln, Kerzenständer und Möbel hinweg, springt in entlegene Ecken und spinnt Faden um Faden, um daraus geometrisch angeordnete Netze zu kreieren, in denen die Insekten sich verfangen und dann gefressen werden können.

Pro Level steht dem Spieler dabei nur eine begrenzte Anzahl an zu spinnenden Fäden zur Verfügung, für jedes gefangene Insekt bekommt man allerdings Bonusfäden spendiert. Boni gibt es ebenfalls abzuräumen, wenn man nacheinander möglichst viele Insekten in einem Netz frisst, ohne selbiges zu verlassen. Es lohnt sich also, die Struktur des Netzes so zu überdenken, dass eine hohe Insektenausbeute erreicht werden kann.

m Hintergrund spielt wie immer eine mysteriöse Geschichte rund um das verlassene Herrenhaus, die es nach und nach zu erkunden gibt. Darüber hinaus sorgen reale Wetterverhältnisse für ein tolles Spielerlebnis: Sonnenauf- und Untergänge, Mondschein und prasselnder Regen bringen teils seltene Insekten zutage, die es nur zu bestimmten Tageszeiten oder Witterungsbedingungen zu sehen gibt.

Diese ungewöhnliche, aber gerade deswegen sehr tolle Spielidee wird von den bisherigen Käufern mit durchschnittlich viereinhalb Sternen belohnt. Damit ihr bereits vor dem Download wisst, was euch in etwa erwartet, gibt es im Anschluss noch ein kleines Video zum Spiel.

Der Artikel Spider – Rite of the Shrouded Moon: Viereinhalb Sterne zum Sonderpreis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Apple TV ab Freitag in Apple Stores erhältlich

Nachdem sich der neue Apple TV bereits seit Montag im Apple Online Store bestellen lässt und die ersten Lieferungen bereits unterwegs zu den Kunden sind, wird das Gerät ab dem morgigen Freitag auch in den Apple Stores erhältlich sein. Die Vorbereitungen für den Ladenverkauf werden in der Nacht von Donnerstag auf Freitag durchgeführt, wie...

Neuer Apple TV ab Freitag in Apple Stores erhältlich
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: SimpleX als Plex-Ersatz – Synology plant DS-Video-App

simplex-headerDie Macher der Mediencenter-Software Plex haben ja versprochen, auch einen Client für Apple TV anzubieten. Zum Start der neuen Plattform war davon aber noch nichts zu sehen. Mit SimpleX gibt es allerdings bereits eine Alternative aus dritter Hand. Der SimpleX-Player lässt sich zum Preis von 2,99 Euro im App Store für Apple TV laden und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Verkaufsstart am 11. November?

Der stets gut informierte Insider Mark Gurman wirft derzeit ein erstes Datum zum Start des iPad Pro in die Runde. Den Informationen der Seite zufolge wird das im September vorgestellte Riesen-Tablet ab 11.11. (Mittwoch) im Online-Store und den Läden des Konzerns vertrieben werden.

Adobe 4 GB Ram iPad Pro

Damit müssen Interessenten noch gut zwei Wochen warten, bis sie an den 13 Zoller herankommen. Dann soll aber auch das dedizierte Zubehör aufschlagen. Für Deutsche dürfte jedoch nur der Apple Pencil interessant sein, da Apple die Smart-Tastatur dem Vernehmen nach vorerst nur mit einer US-Belegung lancieren wird.

Die deutschen Preise sind derzeit offiziell nicht bekannt. Diverse deutsche Shops gehen aber von folgenden Konfigurationen aus:

Mit WLAN

  • iPad Pro mit WLAN 32 GB = 899 Euro
  • iPad Pro mit WLAN 128 GB = 1079 Euro

WLAN und Cellular

  • iPad Pro Wi-Fi + Cellular 128 GB = 1229 Euro
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verkaufsstart für das iPad Pro angeblich am 11. November

Nach wie vor hat sich Apple nicht zu einem offiziellen Datum für den Verkaufsstart des iPad Pro geäußert. Die in der Regel gut informierten Kollegen von 9to5Mac wollen nun aber genau diesen Termin aus mehreren voneinander unabhängigen Quellen in Erfahrung gebracht haben. Demnach soll das 12,9" iPad am Mittwoch, den 11. November in den Verkauf gehen und zwar sowohl online, als auch in den Apple Retail Stores. Bislang hatte Apple als groben Zeitraum lediglich den Monat November angegeben. Derselbe Termin gilt dann auch für das zugehörige Zubehör, das Smart Keyboard und den Apple Pencil.

In Deutschland wird das Topmodell mit 128 GB Speicherkapazität, welches als einziges iPad Pro auch über ein LTE-Modul verfügt, vermutlich für € 1.199,- in den Handel kommen. Dies geht zumindest aus einem Vodafone-Listing hervor, wo Businesskunden das Gerät bestellen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro offenbar ab 11. November im Verkauf

Das neue iPad Pro soll offenbar ab 11. November in den Verkauf gehen.

Das 12,9″-Tablet war bisher „für November“ angekündigt. Soeben wirft der stets gut informierte Blogger Mark Gurman den 11. November als Erstverkaufstag in den Ring. Das Datum will man „aus mehreren Quellen“ erfahren haben.

Pencil und Smart Keyboard „am gleichen Tag“

Auch der Pencil und das Smart Keyboard werden nach Informationen der Kollegen am 11. November erhältlich sein. Bis 6. November sollen die Apple-Mitarbeiter mit dem neuen Tablet vertraut gemacht werden, damit sie dann – wohl ab 11.11. – Fragen der Kunden beantworten können.

iPad Pro

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 30. Oktober (11 News)

Viele weitere iOS Spiele Neuigkeiten gibt es in unserem News-Ticker. Wie immer werden wir diesen mehrmals am Tag aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 18:27h

    Klassiker „EDGE Extended“ gratis

    Das bereits 2011 im AppStore erschienene Puzzle-Platformer EDGE Extended (AppStore) könnt ihr aktuell nach längerer Zeit mal wieder für lau aus dem AppStore laden (statt 2,99€).
    EDGE Extended iOSEDGE Extended iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 16:48h

    „Real Boxing 2 Creed“ erscheint am 19. November

    Das vor wenigen Wochen angekündigte Box-Spiel Real Boxing 2 CREED™ von Vivid Games zum Kinofilm „Creed“ mit Silvester Stallone wird am 19. November im AppStore erscheinen. Vorab gibt es bereits einen Trailer zu bewundern.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 16:13h

    „This War of Mine“ kommt für iPhone

    Wer kein iPad, sondern nur ein iPhone besitzt, dem ist bisher die iOS-Version von This War of Mine (AppStore) vorenthalten geblieben. Doch wie 11bit Studios heute bekanntgegeben hat, wird das nicht mehr lange so bleiben. Im November soll das grandiose Kriegs-Überlebens-Adventure auf für iPhone erscheinen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalApple TVum 14:10h

    Gameloft kündigt viele Spiele für Apple TV an

    Auch Gameloft wird seine beliebten iOS-Spiele für Apple TV anbieten, unter anderem Asphalt 8: Airborne (AppStore) und Dungeon Hunter 5 (AppStore). Während das kostenlose Rennspiel bereits heute verfügbar ist, soll das Action-RPG in der kommenden Woche folgen. Weitere Spiele wie Modern Combat 5: Blackout (AppStore), Gangstar Vegas (AppStore) und Co werden in den kommenden Monaten folgen.
    Gameloft Spiele für Apple TV
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalApple TVum 11:19h

    „Pico Rally“ rast über Apple TV

    Auch der kleine Fun-Racer Pico Rally (AppStore) von Raketspel unterstützt nun das neue Apple TV, unter anderem mit einem lokalen Mehrspieler-Modus für bis zu 4 Spieler (iOS-Gerät als Controller). Der Download der Universal-App für iOS und tvOS kostet 2,99€. Mehr Infos zum Spiel gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.
    Pico Rally Apple TV Game
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 08:12h

    „Micro Machines“ rasen dieses Jahr auf iOS

    Publisher Chillingo und Entwickler Codemasters haben soeben bekanntgegeben, dass sie noch dieses Jahr Micro Machines für iOS herausbringen wollen. Einen ersten Ausblick auf das neue Rennspiel rund um die kultigen Spielzeuge aus dem Hause Hasbro gibt dieser Trailer.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalApple TVum 08:07h

    „Breakneck“ rast aufs Apple TV

    PikPoks futuristischer und grafisch äußerst ansprechender Endless-Racer Breakneck (AppStore) ist ebenfalls auf das neue Apple TV gerast. Der Download ist des bereits für iOS erhältlichen Spieles ist kostenlos. Mehr Spiele für Apple TV findet ihr hier.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalTechnik, Gadgets & Gerüchteum 07:53h

    Vainglory-Finale live

    Die allererste Vainglory-Saison ist mit einem Preispool in Höhe von 150.000 USD in vollem Gange. Das große Finiale findet als Live-Event vom 4. bis 6. Dezember in der eSports Arena in Santa Ana in Kalifornien und vom 11. bis 13. Dezember im ESL Studio in Kattowitz in Polen statt. Die besten acht Vainglory-Teams aus beiden Regionen werden hier um die Meisterschaft in der Herbstsaison 2015 kämpfen. Wer gerne live dabei sein möchte, kann ab sofort Tickets für beide Live-Finale-Events auf Eventbrite kaufen.
    Vainglory iOS Game
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:30h

    Fehlerbehebungen für „Shooty Skies“

    Der witzige Arcade-Shooter Shooty Skies – Endless Arcade Flyer (AppStore) hat ebenfalls ein Update erhalten. Dieses bringt aber keine großen Neuerungen, sondern behebt nur ein paar Bugs.
    Shooty Skies - Endless Arcade Flyer iOSShooty Skies - Endless Arcade Flyer iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalTechnik, Gadgets & Gerüchteum 07:29h

    iOS 9.2. Beta

    Wer für Apples Beta-Programm angemeldet ist, kann bereits iOS 9.2 testen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:28h

    Puzzle „Mr. Square“ erhält erstes Update

    Das tolle Puzzle Mr. Square (AppStore), erst vor wenigen Tagen erschienen, hat bereits ein erstes Update erhalten. Dieses ergänzt das Spiel um 27 neue Level, 3 neue Charaktere, ein Halloween Theme, Game Center Unterstützung und mehr.
    Mr. Square iOSMr. Square iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 30. Oktober (11 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das ist der Durchschnittspreis einer AppleTV-App

Bildschirmfoto 2015-10-26 um 17.04.37

Wir haben uns jetzt einmal den neuen AppleTV Store angesehen und uns gleich über die kostenpflichtigen Apps gemacht, um zu sehen, welche Preise hier aufgerufen werden. Dazu haben wir einige der Apps genommen und einen ersten Schnitt errechnet, der niedriger ausgefallen ist als wir uns dies vorgestellt haben. Die meisten Apps bewegen sich deutlich unter 10 Euro, was für manche Spiele wirklich nicht viel erscheint. Im Schnitt liegen wir bei 3,99 Euro pro App, die kostenpflichtig in den Store gestellt worden ist. Natürlich gibt es auch Ausreißer, die über 10 Euro kosten, aber dies ist bis jetzt noch die Ausnahme.

Wenn man sich dieses Preisgefüge ansieht, kann man sich jetzt schon vorstellen, dass viele Spielehersteller ein großes Potential in diesem Bereich sehen und dass die Konsolen-Wirtschaft hier sicherlich nicht erfreut zusieht, da hier Spiele mit teilweise 69 Euro gehandelt werden. Sollten nun die großen Hersteller wie zB EA auf diese Plattform aufspringen, könnte dies eine enormen Wandel in der Preispolitik bewirken. Es wird jetzt auf jeden Fall interessant, wie es weitergehen wird und wie viele Apps überhaupt erscheinen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Beat Sports“ für Apple TV: rhythmisches Baseballspiel erinnert an die Wii

Als erstes Spiel auf dem neuen Apple TV haben wir uns heute Beat Sports von Harmonix und Tilting Point genauer angeschaut. 9,99€ kostet der Download des exklusiv für Apple TV entwickelten Rhythmus-Sportspieles.

Das Spiel ist eine Sammlung von 4 Minispielen, die ihr sowohl alleine im Einzelspieler- als auch mit bis zu vier Mitspielern in einem Raum im Mehrspieler-Modus spielen könnt. Die Minispiele basieren alle auf dem beliebten US-Sport Baseball, sind aber deutlich verniedlicht und rhythmusbasiert.
Beat Sports Apple TV Game
Im Takt der Musik gilt es mit dem richtigen Timing den euch entgegenkommenden Ball zu treffen. Auch wenn die Minispiele alle etwas unterschiedlich sind, kommt es eigentlich nur darauf an. In „Netzball“ spielt ihr eine Mischung aus Beachvolleyball und Baseball und müsst durch Schwünge mit eurem Schläger den Ball im Spiel halten. In „Abgedrehter Schläger“ spielt ihr gegen Thro-Bot, einen Bälle werfenden Roboter, bei dem es möglichst viele Homeruns zu schlagen gilt. Und in „Hungrige Mäuler“ müsst ihr Monster auf Inseln mit Bällen im richtigen Rhythmus füttern, indem ihr ihnen immer dann einen Ball zuspielt, wenn sie grün aufleuchten. Prinzipiell spielt ihr immer eine vorgegebene Anzahl an Runden, in denen es durch Geschick und Serien möglichst viele Punkte zu erreichen gilt. Diese werden am Ende mit Medaillen, neuer Schläger und Co für euren Charakter belohnt. Außerdem schaltet ihr so nach und nach die verschiedenen Minispiele frei.
Beat Sports für Apple TV
In den ersten beiden Minispielen schlagt ihr Bälle, indem ihr einfach die Fernbedienung in der Hand schwingt, ähnlich wie bei einem Wii-Controller. Ein Sicherungsband fürs Handgelenk wird nicht mitgeliefert, daher solltet ihr die allerdings sehr leichte gut festhalten. Im dritten Minispiel schlagt ihr die Bälle, indem ihr in die entsprechende Richtung des Monsters über das neue Touchscreen oben auf der Siri Remote wischt. Das klappt im Großen und Ganzen ganz gut..
Beat Sports Apple TV Game
Wollt ihr mit Freunden eine Runde zusammenspielen, braucht ihr neben der Siri Remote auch entsprechend der Anzahl der Spieler iPhones (müssen im gleichen Wlan sein). Auf diese müsst ihr die kostenlose App „Beat Sports Remote“ (AppStore). Dann könnt ihr diese einfach als Controller verwenden. Hier ist nur das Wischen übers Display zum Schlagen im einzigen Mehrspieler-Modus nötig, in dem ihr mit 3 Leben gegen die anderen Spieler ums Überleben kämpft. Jeder nicht getroffene Ball (oder eine Bombe) kostet euch ein Leben.
Beat Sports Apple TV Spiel
Neben Achievements via Game Center bietet Beat Sports auch drei Speicherstände, so dass mehrere Spieler ihren eigenen Spielfortschritt speichern können. Die Minispiele mögen im ersten Moment ganz spaßig sein, da es doch irgendwie als iOS-Gamer recht ungewöhnlich ist. Letztendlich werden sie aber schnell eintönig. Am meisten Spaß hat uns noch der Mehrspieler-Modus gemacht. Ob der Download aber 9,99€ wert ist, würden wir für uns aber eher mit „Nein“ beantworten.

Beat Sports Apple TV Trailer

Der Beitrag „Beat Sports“ für Apple TV: rhythmisches Baseballspiel erinnert an die Wii erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flüssigglas als Displayschutz für iPhone und Apple Watch

glaz-500Ihr sucht eine Alternative zu Displayschutzfolien? Wie wäre es mit flüssigem Glas? Kein Scherz, das in Ingelheim ansässige Unternehmen InnovaSoft bietet unter der Produktbezeichnung Glaz flüssiges „Panzerglas“ zum Aufbringen auf das iPhone oder auch die Apple Watch an. Die Anwendung klingt komplizierter als sie ist, am Beispiel der Apple Watch könnt ihr euch das Ganze […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Adobe sinnvoll, Twitter sinnlos und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Sinnvolles Update: Adobes Foto-Apps unterstützen nun die Multitasking-Funktionen von iOS 9:

Adobe Photoshop Mix Adobe Photoshop Mix
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 89 MB)

Adobe Photoshop Fix Screen

Die Gif-App erhält eine überarbeitete UI und verbessertes Teilen, sie bleibt im Gif-Bereich „state of the art“:

GIPHY. All the GIFs GIPHY. All the GIFs
(1)
Gratis (iPhone, 7.9 MB)

Der „Später-Lesen-Dienst“ liefert mit Quick Actions nun die Möglichkeit, nun auch direkt vom Homescreen auf Eure Nachrichten zuzugreifen:

Instapaper Instapaper
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 26 MB)

Der erste Werbespot von Twitter löst viel Kritik aus – keiner versteht so richtig den Sinn:

Twitter Twitter
(47)
Gratis (universal, 65 MB)


Direktlink

Die Wetter-App erhält eine neue Startseite, ein klareres Design und erlaubt jetzt das Wegkaufen von Werbung:

Der empfehlenswerte Arcade-Shooter, schon länger im Store, ist erstmals kostenlos erhältlich:

Bug Princess Bug Princess
(6)
4,99 € Gratis (universal, 135 MB)

App des Tages

Das neue Rätsel-Spiel besticht mit unterhaltsamen Gameplay und netten Aufgaben – Details haben wir hier versammelt:

Agent A: Ein Rätsel in Verkleidung
(18)
2,99 € (universal, 88 MB)

Neue Apps

Spielt in den mehr als 200 Leveln in verschiedensten Umgebungen Golf:

Lonely One Lonely One
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 60 MB)

Fliegt mit einem kleinen Raumschiff durch das All und schießt auf Aliens:

BULLET STORM ARENA BULLET STORM ARENA
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 19 MB)

Die Mischung aus Puzzler und Action bietet 40 Level und macht es möglich, Gegner gegeneinander auszuspielen:

Cubetractor Cubetractor
Keine Bewertungen
9,99 € (27 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das neue Apple TV: Tipps, Tricks und versteckte Funktionen

Das neue Apple TV weiß zu begeistern. Wir haben in diesem Artikel spannende Tipps & Tricks sowie einige versteckte Funktionen für euch gesammelt.

Apple Webseite Apple TV

Multitasking: Ähnlich wie auf dem iPhone oder iPad kann man auch mit dem Apple Tv schnell und einfach durch die zuletzt geöffneten Apps wechseln. Dazu ein Knopfdruck auf dem Home-Button (TV-Symbol). Mit Wischgesten über das Touchpad wechselt man zwischen den Apps.

Home-Bildschirm bearbeiten: Einfach lange auf ein Symbol drücken, bis es anfängt zu wackeln. Wenn Apps in die erste Zeile verschoben werden, können auf dem Homescreen nicht nur Banner und Grafiken, sondern auch Shortcuts angezeigt werden, etwas zuletzt geöffnete oder häufig verwendete Inhalte.

Apps löschen: Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder lange auf eine App auf dem Homescreen drücken und dann mit der Play-Taste löschen oder „Einstellungen – Allgemein – Speicher“ verwalten öffnen. Dort wird zudem angegeben, wie viel Speicherplatz die einzelnen Apps belegen.

Gekaufte Apps: Wer im App Store im Kopfleisten-Menü auf „Gekaufte Artikel“ tippt, findet im linken Menü einen Auswahlpunkt „Alle Apps“. Dort werden zahlreiche Spiele und Apps angezeigt, die bereits auf dem iPhone oder iPad gekauft wurden und auch mit dem Apple TV kompatibel sind.

Bildschirmschoner aktivieren: Ein doppelter Klick auf den Menü-Button im Homescreen aktiviert den Bildschirmschoner.

Apple TV Aerial

Mehr Bildschirmschoner: Falls euch die Golden Gate Bridge zu langweilig wird, lohnt sich ein Blick in die Einstellungen. Unter „Allgemein – Bildschirmschoner“ können neue Bildschirmschoner nicht erst nach einem Monat, sondern auch täglich heruntergeladen werden.

Ruhezustand aktivieren: Nach normalerweise einer Stunde Nichtnutzung schaltet sich das Apple TV automatisch ab. Dennoch lohnt sich unter Umständen ein Klick auf den Button „Ruhezustand aktivieren“ in den Einstellungen. Das Apple TV schaltet dann viele moderne Fernseher gleich mit aus. Zudem kann das Apple TV den Fernseher auch wieder anschalten, sobald man wieder auf die Remote drückt.

Alternative Fernbedienung: Die Siri Remote ist eigentlich zu schön, um sie im Schrank verschwinden zu lassen. Wer stattdessen eine Universal-Fernbedienung verwenden möchte, kann sie in den Einstellungen unter „Fernbedienungen und Geräte“ anlernen.

Bluetooth-Kopfhörer: Neben Bluetooth-Gamepads können auch Bluetooth-Lautsprecher oder Bluetooth-Kopfhörer mit dem neuen Apple TV verwendet werden. Gerade letztere sind perfekt dafür geeignet, wenn man seinen Mitmenschen nicht auf den Geist gehen möchte. Einfach wie gewohnt in den Einstellungen unter „Fernbedienungen und Geräte“ koppeln.

Welche Funktionen und Tricks habt ihr beim neuen Apple TV entdeckt?

Laute Klänge reduzieren: Während iTunes-Filmen reicht ein Fingerwisch über das Touchpad nach unten, um im Audio-Menü die Reduzierung lauter Klänge zu aktivieren. Dann bekommt nicht gleich die ganze Nachbarschaft mit, dass man einen Action-Film anschaut.

Lautstärke einstellen: Auf der Fernbedienung des neuen Apple TV kann die Lautstärke über zwei Buttons angepasst werden. Falls ihr den Ton über eine Soundanlage wiedergebt, könnt ihr diese in den Einstellungen unter „Fernbedienungen und Geräte – Lautstärkeregler“ anlernen.

Größere Untertitel: Falls euch der Text auf dem Bildschirm zu klein ist, hilft ebenfalls ein Abstecher in die Einstellungen. Unter „Allgemein – Bedienungshilfen“ kann zumindest der Text für Untertitel („Stil“) frei angepasst werden.

Habt ihr weitere spannende Tipps und Tricks oder versteckte Funktionen entdeckt, die auf jeden Fall in diese Liste gehören? Dann schreibt euer Tipp einfach als Kommentar unter diesen Artikel.

Der Artikel Das neue Apple TV: Tipps, Tricks und versteckte Funktionen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 30.10.15

Bildung Dienstprogramme Finanzen Grafik & Design Produktivität Spiele Video Wirtschaft
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iHUB mit Apple Logo

iGadget-Tipp: iHUB mit Apple Logo ab 5.24 € inkl. Versand (aus China)

Schicker kleiner passiver 4 Port USB HUB mit Apple Logo.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple TV – Featured Video

Am heutigen Tag findet der offizielle Apple TV Verkaufsstart statt. Im September vorgestellt, lässt sich Apple TV 4. Generation seit Anfang dieser Woche im Apple Online Store bestellen. Der ein oder andere Anwender wird sein Gerät bereits heute geliefert bekommen haben. Andere Anwender müssen sich noch bis Anfang kommender Woche gedulden, bis der Paketbote klingelt. Parallel dazu hat Apple heute den Startschuss in den Apple Retail Stores vor Ort gegeben.

appletv_4g

Apple TV – Featured Video

Pünktlich zum heutigen Apple TV Verkaufsstart hat Apple das „Featured Video“ auf dem deutschen Youtube Kanal des Unternehmens online gestellt. Das Video geht in erster Linie auf Siri und die neuen Bedienmöglichkeiten der kleinen schwarzen Medienbox ein. Die mitgelieferte Siri-Remote bietet eine Siri-Taste, mit der ihr das Mikrofon aktivieren und Befehle erteilen könnt.

Darüberhinaus bekommt ihr in dem Video die neue Benutzeroberfläche, den App Store, verschiedene Spiele etc. pp zu Gesicht.

Apple TV steht in der 32GB Variante zum Preis von 179 Euro bereit, das 64GB Modell kostet 229 Euro. in den kommenden Tagen werden noch näher auf das Gerät eingehen und die verschiedenen Features näher vorstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nutella-Hands-on: Bibi-Phone

Nutella-Hands-on: Bibi-Phone auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Vom „sagenumwobenen“ Bibi-Phone hat sicherlich auch schon der eine oder andere in der iOS-Fangemeinde gehört. Wem das „Device“ jetzt nichts sagt: YouTuberin Bibi (ihres Zeichens für Schminktipps zuständig) hat gemeinsam […]

Der Beitrag Nutella-Hands-on: Bibi-Phone erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Spieleklassiker EDGE Extended aktuell gratis

EDGE Extended

Das für iPhone wie iPad gedachte Puzzle-Spiel im Retro-Stil lässt sich vorübergehend kostenlos herunterladen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinoabend bei Amazon: 10 Gruselfilme für jeweils 99 Cent

halloweenEin Tipp für alle, die den heutigen Abend nicht schon verplant haben: Amazon bietet mal wieder einen Filmabend an. Thema heute ist passend zum letzten Oktoberwochenende „Halloween“. Wie immer stehen insgesamt zehn verschiedene Leihfilme für jeweils nur 0,99 Euro zur Auswahl. Das Angebot lässt sich auf allen kompatiblen Endgeräten konsumieren und ist an die üblichen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: GPS-Probleme im LTE-Netz

iPhone 6s

In bestimmten LTE-Netzen zeigt sich die Positionsbestimmung auf iPhone 6s und iPhone 6s Plus gestört, Navi-Apps und Standortdienste funktionieren dann nicht mehr richtig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Bürosoftware Office 2016 zum Sonderpreis; Sonnet mit deutschsprachiger Web-Site

Office 2016 zum Sonderpreis - Amazon bietet die neue, ab OS X Yosemite lauffähige Mac-Bürosoftware in der Edition "Home & Student" momentan für 126,75 Euro an, die Version "Home & Business" gibt es für 220,41 Euro (Partnerl









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

rop: Apples neue Gratis-App der Woche im Video

Der Puzzler rop wurde von Apple zur neuen Gratis-App der Woche gekürt.

Das minimalistische Universal-Game kostet normalerweise 99 Cent und bietet fast 200 Rätsel, die es zu lösen gilt. Ziel ist es, mit einem Seil und mehreren Punkten vorgegebene Formen nachzubilden. Dazu zieht Ihr die Punkte auf dem Spielfeld entlang und platziert sie an den Eurer Ansicht nach passenden Stellen.

Rop Screen

Habt Ihr Euch zu sehr verheddert, kann das Level jederzeit neu gestartet werden. Das Game bietet einen gelungenen Schwarz-Weiß Grafik-Stil. Solange die App noch kostenlos ist, solltet Ihr also Apples Geschenk auf jeden Fall annehmen.

hier alle guten iOS-Spiele-Rabatte
hier alle guten iOS-Rabatte
hier alle guten Mac-App-Rabatte

rop rop
(31)
0,99 € Gratis (universal, 18 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top Secret: Bremst sich Apple selbst aus?

Top Secret: Bremst sich Apple selbst aus? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Auf Bloomberg ist ein recht interessanter Artikel mit einer gewagten These veröffentlicht worden. Führende Köpfe und Spezialisten im Bereich der künstlichen Intelligenz haben sich dort zu Apple und seiner Geheimhaltung […]

Der Beitrag Top Secret: Bremst sich Apple selbst aus? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausblick auf LibreOffice 5.1

Die Document Foundation treibt die Weiterentwicklung von LibreOffice weiter mit Hochdruck voran. Wie die gemeinnützige Organisation mitteilte, soll das nächste größere Release der kostenlosen Bürosoftware – LibreOffice 5.1 - im Februar erscheinen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Connected Accessoires“: Smarte Armbänder und Uhren von Fossil

fossil-headerSmarte Armbanduhren und Armbänder sind groß im Trend und man hat den Eindruck, dass jeder Hersteller, der halbwegs was auf sich hält, auf diese Zug aufspringen will. Schön für uns, denn ein größeres Angebot ist am Ende immer zu Vorteil des Kunden. Das Mode- und Uhrenlabel Fossil ist uns mit Blick auf seine Popularität eine […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kolumne: Apple Music und das Tretboot in Seenot

„Apple hat auf der Entwicklerkonferenz den Streamingdienst Apple Music vorgestellt. Voller Rührung fühlte ich mich an ein Ereignis erinnert, das schon ein paar Jahre zurück lag und in der Schallplattenabteilung von Horten in Duisburg stattfand.“ Mac-Life-Autor Frank Krug über Apple Music und Erinnerungen an seine Jugend.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android-Nutzer von Apples Beats-Pill-App nicht überzeugt

Schon bei Apples erster Android-App, dem Migrationsassistenten "Move to iOS", fing sich Apple zahlreiche negative Bewertungen von Android-Nutzern ein. Dabei ging es allerdings weniger um die Qualität der App als vielmehr um Apple als Google-Konkurrenten. Die App selbst hatte Apple nämlich kurzerhand von Media Mushroom übernommen. Wer nun gedacht hat, dass Android-Nutzer bei Apples zweiter Andro...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NUMBER26

NUMBER26 – Europas modernstes Girokonto– MoneyBeam: Geld versenden per SMS oder E-Mail– CASH26: Bargeld ohne Bankfiliale– volle Kontrolle und alles in Echtzeit– komplett sicher und völlig kostenlosDu bist noch kein Teil von NUMBER26? Lade dir einfach die App herunter und melde dich in nur 8 Minuten kostenlos an.Bekannt unter anderem aus:TechCrunch | Die Zeit | […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Filmabend: 10 Leihfilme zu Halloween heute nur je 99 Cent

Möchtet Ihr Euch heute einen gemütlichen Filmabend zum Thema Halloween machen?

Amazon hat eine Sonder-Aktion ausgerufen, die nur heute gilt: 10 Leihfilme gibt es für jeweils 99 Cent:

hier geht es zu allen Film-Sonderangeboten

Filmabend Amazon

Amazon selbst schreibt zu der Aktion:

„Wählen Sie gleich Ihren Blockbuster aus diesen Filmen und machen Sie es sich gemütlich. Einmal geliehen, haben Sie 30 Tage Zeit, Ihre ausgewählten Filme anzuschauen.“

Unter anderem gibt es die Streifen Nightcrawler, iFrankenstein, Das Lazarus-Experiment, The Loft oder Der Babadook für kleines Geld. Und  noch mal zum Verständnis: Zwar gilt die Aktion nur heute. Ihr müsst also heute Eure Wunschfilme leihen, aber anschauen könnt Ihr sie dann auch bequem später…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

229 Euro beim Kauf eines Mac sparen

Die Computer von Apple sind nicht gerade die günstigsten. Da kommt ein Preisnachlass immer gut. Gerade kannst du 229 Euro, beim Kauf eines MacBooks, iMac und MacPro sparen. iPhones und andere Produkte sind in der Aktion leider nicht enthalten. Leider gibt es keine 229 Euro Nachlass direkt. Die Summe setzt sich aus 100 Euro Sofortrabatt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Octodad – Dadliest Catch: Witziges 3D-Abenteuer um einen Oktopus in Menschengestalt

Wie würde sich ein Oktopus mit aufrechtem Gang wohl fortbewegen? Im neuen Abenteuer-Game Octodad – Dadliest Catch kann man dieser Frage nachgehen.

Octodad Dadliest Catch 1 Octodad Dadliest Catch 2 Octodad Dadliest Catch 3 Octodad Dadliest Catch 4

Octodad – Dadliest Catch (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen der letzten Tage und lässt sich als Universal-App zum Preis von 4,99 Euro auf eure iPhones, iPod Touch und iPads herunterladen. Das 285 MB große Spiel kann in deutscher Sprache absolviert werden und benötigt zur Installation iOS 8.0 oder neuer.

In Octodad dreht sich alles um einen Oktopus, der seiner Familie vorgaukelt, ein Mensch zu sein. Naturgemäß hat er dank des aufrechten Gangs und seiner vielen Fangarme mit einigen Problemen zu kämpfen, und auch seine Bekleidung wirkt des öfteren etwas fehl am Platz. Als Spieler steuert man Octodad in zwei verschiedenen Modi: Einmal zur Fortbewegung, bei der die schlaksigen Beinchen des Protagonisten irgendwie unter Kontrolle gehalten werden müssen, und in einem Interaktions-Modus zum Greifen und Nutzen von Gegenständen mit den zahlreichen Armen des Menschen-Oktopus.

Die Steuerung geht gerade zu Beginn nicht gerade einfach von der Hand, vor allem, weil die widerspenstigen Arme für allerhand Unordnung sorgen und man sich an die Fingerwisch- und Tipp-Gesten zunächst einmal gewöhnen muss. Aber allein die wackelige Fortbewegung der Spielfigur und sein drolliger Blick sind Gründe genug, dieses aberwitzige Spielchen weiterzuführen.

Koop-Modus und Game Center-Erfolge in Octodad

Angelegt in einer fiktiven 3D-Alltagswelt, in der der Oktopus aufgrund seiner anatomischen Gegebenheiten mit allerhand Schwierigkeiten zu kämpfen hat, heißt es dann, in jedem der Spielabschnitte bestimmte Ziele zu erreichen. Das kann das Öffnen von Türen, das Finden eines Schlüssels oder eines Gegenstands oder die Durchführung einer bestimmten Tätigkeit sein. Wer mag, kann Octodad übrigens auch in einem Zweispieler-Koop-Modus über zwei verbundene Geräte absolvieren, bei dem die zahlreichen Fangarme des Protagonisten dann separat gesteuert werden können.

Damit es nicht langweilig wird, haben die Entwickler von Young Horses ihrem lustigen Abenteuer auch zwei weitere Spielmodi verpasst: Es kann sowohl ein freies Spiel begonnen werden, das auf den Missionen des Story-Modus beruht, sowie zwei Kurzmissionen absolviert werden, die in einem Restaurant und in einem Krankenhaus spielen. Darüber hinaus steht eine Game Center-Anbindung bereit, über die sich insgesamt 26 Erfolge mit anderen Spielern teilen lassen. Wer auf eine verrückte Steuerung eines achtbeinigen Protagonisten, eine witzige Story und ein Abenteuer in einer 3D-Welt Lust hat, sollte daher den Download von Octodad – Dadliest Catch unbedingt wagen.

Der Artikel Octodad – Dadliest Catch: Witziges 3D-Abenteuer um einen Oktopus in Menschengestalt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Prime Music könnte bald in Deutschland starten

Amazon Prime-Kunden können in den USA schon seit längerer Zeit den hauseigenen Musikstreamingdienst Amazon Prime Music nutzen. Offenbar wird dieser bald auch in Deutschland bereitstehen, wie Heise berichtet.

Bildschirmfoto 2015-10-30 um 16.42.43

Über die Amazon Music App konnten deutsche Nutzer Zugriff auf den Katalog von Prime Music erlangen, was einen baldigen Start in Deutschand nahelegen könnte. Der Dienst bietet mit einer Million Songs weniger als Spotify und co. und kann diesen dadurch keine Paroli bieten. Vielmehr setzt man auf vorgefertigte Playlists und einen sehr geringen Preis im Prime-Abo inklusive (50 Euro im Jahr).

Amazon hat sich bislang noch nicht dazu geäußert. Es könnte auch sein, dass man derzeit keinen Launch hierzulande in Betracht zieht. iTunes Radio beispielsweise war lange Zeit auch auf Deutsch übersetzt und manche Nutzer konnten kurzzeitig darauf zugreifen – im Endeffekt hat der Dienst es nie nach Deutschland geschafft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alleine oder mit mehreren: „nous.“ bietet Minispiele gegen die Zeit

Der 19-jährige Indie-Entwickler Marian Frische aus Magdeburg hat diese Woche nous. (AppStore) veröffentlicht. Neben dem werbefinanzierten Gratis-Download gibt es auch eine Premium-Version ohne Werbung namens nous. plus (AppStore), die 99 Cent kostet.

nous. (AppStore) ist eine Minispiele-Sammlung, die alleine oder mit anderen gespielt werden kann. Aufgabe im Spiel ist es, kleine Minispiele gegen die Zeit zu lösen. Die einzelnen Minispiele sind sehr abwechslungsreich, aus verschiedenen Gebieten wie Logik, Mathematik und Geschicklichkeit und meist sehr kurz und schnell zu lösen. Mal müsst ihr eine Zahlenfolge vervollständigen, mal ein Quadrat komplettieren, mal Formen merken uvm. Jede erfolgreich abgeschlossene Aufgabe bringt euch wieder ein paar Sekunden mehr auf die Uhr.
nous. iOSnous. iPhone iPad
Neben der Möglichkeit, nous. (AppStore) alleine zu spielen, gibt es auch verschiedene Mehrspieler-Modi: offener Online-Versus und Team-Modus, private Lobbies für Spiele mit Freunden sowie einem rundenbasierten lokalen Mehrspieler-Modus für bis zu 8 Personen in einem Raum. Spielt ihr im Solo-Modus oder im Versus-Modus, erhaltet ihr die Zeit-Gutschriften für jede erfolgreich gelöste Aufgabe, im Team-Modus ein Mitspieler. Ist die Zeit abgelaufen, ist das Spiel vorbei.

Die Uhr tickt unentwegt herunter, was für eine permanente Anspannung und Druck sorgt. Da die Runden meist recht schnell vorbei sind, ist das Spiel ein toller Pausenfüller. Einfach mal die kostenlose Version nous. (AppStore) laden und ausprobieren. Gefällt euch das Spiel dann, könnt ihr mit dem Kauf von nous. plus (AppStore) einen jungen, deutschen Indie-Entwickler unterstützen, seht keine Werbung mehr und in Zukunft zusätzlich erscheinende Spielpakete geliefert.

nous. Trailer

Der Beitrag Alleine oder mit mehreren: „nous.“ bietet Minispiele gegen die Zeit erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV Fernbedienung: Tastenfunktionen und ein Spiel zum Testen der Sensoren

albert-headerFür alle neuen Apple-TV-Besitzer ein schneller Blick auf die Fernbedienung und die Bedeutung der darauf befindlichen Bedienelemente. Zunächst habt ihr in der oberen Hälfte das berührungsempfindliche Touchpanel. Dieses könnt ihr auch als Taste benutzen in dem ihr mit dem Daumen drückt während unten ein Finger dagegenhält (ihr habt das sicher beim Einrichten des Apple TV […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Monster High™: 13 Wünsche

Monster High™: 13 Wünsche
Steve Sacks

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 6,99 €

Genre: Familie & Kinder

Ein neues Schuljahr an der Monster High™ beginnt und Clawdeen Wolfs™ kleine Schwester Howleen hat sich in den Kopf gesetzt, beliebter als jedes andere Monster der Schule zu sein. Und ihr Traum scheint wahr zu werden, als sie auf einen Flaschengeist trifft. Gigi will ihr nicht nur drei, sondern gleich 13 schaurig-schöne Wünsche erfüllen. Howleen schwebt in der 7. Hölle, doch der Rest der Monster High™ Clique erkennt schon bad: Jeder Wunsch hat auch eine dunkle Seite. Jetzt sind Frankie Stein™, Clawdeen Wolf™ und Draculaura™ gefragt, Howleen in den Tiefen der magischen Lampe vor ihren eigenen Wünschen zu bewahren. Und wie immer sehen sie dabei monstermäßig gut aus!

© 2013 Mattel, Inc. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 35 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Halloween II: Das Grauen kehrt zurück (Halloween II)

Halloween II: Das Grauen kehrt zurück (Halloween II)
Rick Rosenthal

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 9,99 €

Genre: Horror

Jamie Lee Curtis spielt die Schwester des wahnsinnigen Killers Michael Myers, einer der einprägsamsten und furchterregendsten Figuren der Filmgeschichte. Nachdem er 15 Jahre lang in einer Irrenanstalt verbracht hat - wegen seines Amoklaufs in seiner kleinen Heimatstadt am Halloweenabend - ist der scheinbar unverwüstliche Myers jetzt hinter seiner Schwester her... und allen, die sie beschützen wollen.

© 2005 Lions Gate Entertainment. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 35 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch OS X 10.11.2 als Public-Beta erschienen

Nachdem Apple gestern Abend die erste Beta von iOS 9.2 für Teilnehmer des öffentlichen Betaprogramms veröffentlicht hat, folgte wenige Stunden später die erste Public-Beta von OS X 10.11.2. Erst wenige Tage zuvor hat Apple die Betaversionen für Entwickler...

Auch OS X 10.11.2 als Public-Beta erschienen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verkauf der Apple Watch spielt bisher 1,7 Milliarden Dollar ein

Seit der Einführung der Apple Watch am 24. April dieses Jahres hat der Konzern schon rund 1,7 Milliarden Dollar daran verdient. Das gab Apple mit der Veröffentlichung seiner Bilanz bekannt, wie Venture Beat berichtet.

13168-7721-applewatch-watchos2timelapse-l

1,7 Milliarden in nur fünf Monaten, diese Zahl kann sich sehen lassen, vor allem, wenn man bedenkt, dass es sich bei der aktuellen Apple Watch um die erste Generation dieses Produkts handelt, die zudem nur schrittweise in verschiedenen Staaten und Regionen eingeführt wurde und wird. Man kann also sagen, dass das volle Potenzial gar nicht ausgeschöpft wurde.

Wie viele Apple Watches in jenen fünf Monaten verkauft werden konnten, verriet der Hersteller nicht. Es hieß lediglich, dass die Summe die eigenen Erwartungen übertroffen hätte.

Eine weitere interessante Angabe der Bilanz ist die Nennung der Beschäftigtenzahl. Ende September 2014 zählte Apple noch 92.600 Angestellte, hochgerechnet auf Vollzeit-Stellen. Nun sind es schon 110.000. Im Vorjahr war die Hälfte der Arbeitskräfte in den Apple Stores eingesetzt. Eine genaue Aufschlüsselung fehlt in der aktuellen Bilanz aber.

Während der Konzern 2015 rund 8,1 Milliarden Dollar für Forschung und Entwicklung ausgegeben hatte, 2014 etwa 6 Milliarden und im Jahr zuvor 4,5 Milliarden, ist der Anteil der Einnahmen, die als Dividenden an die Aktienbesitzer flossen, deutlich größer: in drei Jahren betrug er insgesamt 32,9 Milliarden Dollar.

Seine starken Finanzreserven nutzte Apple aber vor allem, um Aktien zurückzukaufen. 104 Milliarden Dollar sind dafür investiert worden. Nichtsdestotrotz summierte sich 2015 das im Ausland gelagerte Barvermögen von 137 Milliarden im Vorjahr auf 181 Milliarden US-Dollar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android-Fanboys fluten Apple-App mit 1-Sterne-Bewertung

Man hätte es sich denken können: Die zweite Android-App von Apple kommt bei Google Play nicht an.

Die Beats Pill+ App, gerade für Android erschienen, erhält einen Haufen 1-Sterne-Bewertungen. Im Schnitt kommt sie auf drei Sterne. Aber viele Android-Fanboys nutzen offenbar die Gunst der Stunde, um den Erzfeind abzuvoten.

beats-pill-plus_1

Auch Apples erste Android-App Move to iOS musste dieses Schicksal erleiden. Hier gibt es inzwischen 30.000 Bewertungen mit 1 Stern, aber nur 10.000 mit 5 Sternen. Vielleicht liegt bei der Pills-App ja der Bewerter richtig, der fünf Sterne vergab und schrieb:

„Just a bunch of Android fanboys who are attacking Apple for nothing…“

Wie seht Ihr den „Krieg der Sterne“?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So geht's: Apple Watch einrichten

Stolzer Besitzer einer neuen Apple Watch? Mac Life erklärt, wie sie diese kinderleicht einrichten und umgehend verwenden können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verschwiegenheit hemmt Entwicklung: Apple für KI-Forscher unattraktiv

Verschwiegenheitsklauseln in Verträgen, Ermittlungen über undichte Stellen… Apple ist bekannt für Geheimnisse . Die strategische Ausrichtung des Unternehmens und technische Details künftiger Produkte im Verborgenen zu halten, schafft einerseits Spannung im Kundenkreis, vor allem aber soll es die Konkurrenz im Unklaren lassen. Genau diese Eigenschaft könnte aber auch zum Problem werden, wenn die...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arbeitet Apple an einer Künstlichen Intelligenz?

Apples Forschungsabteilung hat immer das ein oder andere, in der Regel jedoch mehrere, Eisen im Feuer. Das größte Projekt, an dem Apple jemals geforscht hat, dürfte jedoch noch viel Entwicklungszeit benötigen: Folgt man einigen Hinweisen, arbeitet das Unternehmen aus Cupertino derzeit an der Entwicklung einer echten Künstlichen Intelligenz. Auch wenn der große Durchbruch noch einige Jahre auf sich warten lassen dürfte, sollten wir die ersten Früchte schon bald zu sehen bekommen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (30.10.)

Auch am heutigen Freitag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

DEAD EYES DEAD EYES
(21)
2,99 € Gratis (universal, 80 MB)
Sproggiwood Sproggiwood
(4)
9,99 € 4,99 € (universal, 123 MB)
Kingdom Rush Frontiers Kingdom Rush Frontiers
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 256 MB)
Kingdom Rush Frontiers HD Kingdom Rush Frontiers HD
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (iPad, 392 MB)
EDGE Extended EDGE Extended
(21)
2,99 € Gratis (universal, 21 MB)
Battle Supremacy Battle Supremacy
(47)
4,99 € 0,99 € (universal, 612 MB)
Mechanic Panic Mechanic Panic
(27)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 8.4 MB)
Forever Lost: Episode 1 HD
(5)
2,99 € Gratis (universal, 358 MB)
Knights of Pen & Paper Knights of Pen & Paper
(41)
4,99 € 1,99 € (universal, 38 MB)
Knights of Pen & Paper 2 Knights of Pen & Paper 2
(17)
4,99 € 2,99 € (universal, 102 MB)
Gold Rush! Anniversary HD Gold Rush! Anniversary HD
(1)
4,99 € 3,99 € (universal, 946 MB)

Gold Rush Anniversary HD Screen

Magicka Magicka
(12)
3,99 € 1,99 € (universal, 102 MB)
Haunted Domains HD Haunted Domains HD
(22)
1,99 € 0,99 € (iPad, 49 MB)
The Treasures of Montezuma 3 The Treasures of Montezuma 3
(14)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 107 MB)
The Treasures of Montezuma 3 HD The Treasures of Montezuma 3 HD
(15)
4,99 € 0,99 € (iPad, 271 MB)
The Treasures of Montezuma 4 The Treasures of Montezuma 4
(2)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 288 MB)
The Treasures of Montezuma 4 HD The Treasures of Montezuma 4 HD
(15)
4,99 € 0,99 € (iPad, 603 MB)
Farm Frenzy 2: Pizza Party!
(46)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 55 MB)
8bitWar: Apokalyps
(11)
1,99 € Gratis (universal, 26 MB)
Dim Light Dim Light
(1)
1,99 € Gratis (universal, 49 MB)
Block Fortress Block Fortress
(28)
1,99 € Gratis (universal, 172 MB)
Final Fantasy III Final Fantasy III
(2)
14,99 € 6,99 € (iPhone, 204 MB)
FINAL FANTASY III for iPad FINAL FANTASY III for iPad
(1)
16,99 € 7,99 € (iPad, 200 MB)
Skip-Bo™ Skip-Bo™
(39)
1,99 € 0,99 € (universal, 75 MB)
Zombies, Run! 5k Training Zombies, Run! 5k Training
(6)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 188 MB)
Call of Duty®: Strike Team
(138)
6,99 € 1,99 € (universal, 975 MB)
Elder Sign: Omens
(1)
3,99 € 0,99 € (iPhone, 364 MB)
Elder Sign: Omens HD
(3)
6,99 € 0,99 € (iPad, 369 MB)
Deep Dungeons of Doom Deep Dungeons of Doom
(11)
3,99 € 1,99 € (universal, 37 MB)
The Walk - Fitness Tracker and Game The Walk - Fitness Tracker and Game
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 792 MB)
Forgotten Memories: Alternate Realities
Keine Bewertungen
5,99 € 2,99 € (universal, 890 MB)
Talisman Talisman
Keine Bewertungen
6,99 € 1,99 € (universal, 47 MB)
Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(15)
4,99 € 1,99 € (universal, 265 MB)
oh my giraffe oh my giraffe
(17)
1,99 € 0,99 € (universal, 8.3 MB)
Stickman Base Jumper Stickman Base Jumper
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 31 MB)
Drace Drace
(2)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 42 MB)
Lost Within Lost Within
(113)
6,99 € 2,99 € (universal, 586 MB)
Tales From Deep Space Tales From Deep Space
(42)
3,99 € 2,99 € (universal, 803 MB)
Til Morning Til Morning's Light
(48)
6,99 € 2,99 € (universal, 790 MB)
King Cashing 2 King Cashing 2
(7)
4,99 € 2,99 € (universal, 157 MB)
Dead Synchronicity Dead Synchronicity
(11)
4,99 € 3,99 € (iPad, 1468 MB)
I am Bread I am Bread
(1)
4,99 € 3,99 € (universal, 467 MB)
The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
(15)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 207 MB)
The Tiny Bang Story HD The Tiny Bang Story HD
(77)
2,99 € 0,99 € (iPad, 208 MB)
A Dark Room A Dark Room
(21)
0,99 € Gratis (universal, 24 MB)
Bee Leader Bee Leader
(7)
1,99 € 0,99 € (universal, 61 MB)
Hitman GO Hitman GO
(621)
4,99 € 2,99 € (iniversal, 421 MB)
Cut the Buttons Cut the Buttons
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 38 MB)
Cut the Buttons HD Cut the Buttons HD
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPad, 54 MB)
Bounden Bounden
(1)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 41 MB)
Fingle Fingle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 42 MB)
Twin Moons (Full) Twin Moons (Full)
(66)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 225 MB)
Twin Moons HD (Full) Twin Moons HD (Full)
(239)
6,99 € 1,99 € (iPad, 402 MB)
Die Schatzsucher: Auf den Spuren der Geister, Collector's Edition ...
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (iPhone, 217 MB)
Left in the Dark: No One on Board (Full)
(1)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 217 MB)
Left in the Dark: No One on Board HD (Full)
(5)
6,99 € 1,99 € (iPad, 277 MB)
Mystery of the Opera (Full) Mystery of the Opera (Full)
(3)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 186 MB)
Mystery of the Opera HD (Full) Mystery of the Opera HD (Full)
(18)
6,99 € 1,99 € (iPad, 495 MB)
Inbetween Land (Full) Inbetween Land (Full)
(2)
4,99 € 0,99 € (iPad, 352 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (30.10.)

Auch am Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

AirDisk Pro - Wireless Flash Drive AirDisk Pro - Wireless Flash Drive
(9)
1,99 € Gratis (universal, 13 MB)
PDF Scanner - easily scan books and multipage documents to PDF PDF Scanner - easily scan books and multipage documents to PDF
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 30 MB)
PDF PROvider PDF PROvider
(12)
7,99 € 3,99 € (universal, 44 MB)
PDF Printer PDF Printer
(5)
5,99 € 2,99 € (universal, 43 MB)
7 Minute Superhero Workout 7 Minute Superhero Workout
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 462 MB)

7 Minute Superheroes Screen

Grafio - Diagrams & ideas Grafio - Diagrams & ideas
(17)
9,99 € 7,99 € (universal, 92 MB)
Web Page Creator for iOS - HTML Egg Web Page Creator for iOS - HTML Egg
(5)
15,99 € 4,99 € (universal, 25 MB)
Busy - Stop Procrastinating, Get Busy. Busy - Stop Procrastinating, Get Busy.
(4)
5,99 € 1,99 € (iPhone, 3.5 MB)
Final Draft Writer Final Draft Writer
Keine Bewertungen
19,99 € 14,99 € (universal, 32 MB)
Pocket Earth PRO Offline Maps - GPS Navigation Map & Travel Guide Pocket Earth PRO Offline Maps - GPS Navigation Map & Travel Guide
(79)
19,99 € 4,99 € (universal, 18 MB)
Convertible - The Best Unit Converter (convert Length, Area, ... Convertible - The Best Unit Converter (convert Length, Area, ...
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 7.7 MB)
YoWindow Wetter YoWindow Wetter
(8)
2,99 € 0,99 € (universal, 49 MB)

Foto/Video

Photostein Photostein
(2)
4,99 € 1,99 € (universal, 9.1 MB)
Gridz Photo Gridz Photo
(1)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 8.9 MB)
The Great Photo App The Great Photo App
(14)
2,99 € Gratis (universal, 66 MB)
Phoenix Pro Photo Editor Phoenix Pro Photo Editor
(6)
8,99 € 7,99 € (iPhone, 35 MB)
TiltShift Video - Miniatureffekt für Filme und Fotos TiltShift Video - Miniatureffekt für Filme und Fotos
(2)
4,99 € 3,99 € (universal, 6.4 MB)
Big Photo Big Photo
(5)
2,99 € Gratis (universal, 21 MB)
Assembly - Graphic design for everyone Assembly - Graphic design for everyone
(32)
1,99 € Gratis (universal, 57 MB)
PhotoTangler Collage Maker PhotoTangler Collage Maker
(2)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 1 MB)

Musik

GlitchBreaks GlitchBreaks
(1)
4,99 € 2,99 € (universal, 54 MB)
Elastic Drums Elastic Drums
(1)
11,99 € 5,99 € (universal, 14 MB)
goodEar Intervals - Ear Training goodEar Intervals - Ear Training
(2)
0,99 € Gratis (universal, 17 MB)
GrooveMaker 2 GrooveMaker 2
(3)
9,99 € 4,99 € (universal, 72 MB)
Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing
(1)
19,99 € 2,99 € (iPad, 73 MB)
AccuTune - Guitar Tuner AccuTune - Guitar Tuner
(2)
2,99 € Gratis (universal, 3.3 MB)

Kinder

Cutie Mini Monsters Cutie Mini Monsters
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (iPhone, 47 MB)
Toca Life: Town
(4)
2,99 € Gratis (universal, 90 MB)
Dr. Pandas Flughafen Dr. Pandas Flughafen
(7)
3,99 € 2,99 € (universal, 64 MB)
Toca Boo Toca Boo
(11)
2,99 € Gratis (universal, 94 MB)
Fiete Fiete
(9)
2,99 € 0,99 € (universal, 35 MB)
Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof
(29)
2,99 € 0,99 € (universal, 48 MB)
Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 30 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (30.10.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Type2Phone Type2Phone
(60)
9,99 € 1,99 € (0.7 MB)
FineReader OCR Pro FineReader OCR Pro
(3)
119,99 € 79,99 € (578 MB)
Duplicate Photos Fixer Pro Duplicate Photos Fixer Pro
(56)
9,99 € 0,99 € (6.7 MB)
DVD Creator-Aimersoft DVD Creator-Aimersoft
(1)
14,99 € 9,99 € (59 MB)
Leaf - RSS News Reader Leaf - RSS News Reader
(12)
7,99 € 0,99 € (3.7 MB)
3DGallery 3DGallery
(5)
6,99 € 4,99 € (12 MB)
File List Export File List Export
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (11 MB)
Final Draft 9 Final Draft 9
Keine Bewertungen
199,99 € 169,99 € (36 MB)
Tonality Tonality
(16)
17,99 € 14,99 € (200 MB)
Intensify Intensify
(3)
14,99 € 12,99 € (73 MB)
StarMoney 2 - Banking, Finanzplanung, Haushaltsbuch StarMoney 2 - Banking, Finanzplanung, Haushaltsbuch
(43)
29,99 € 26,99 € (35 MB)
Squirrel Squirrel
(1)
29,99 € 14,99 € (6.3 MB)
Ember - Screenshot, Annotate and Share Ember - Screenshot, Annotate and Share
(1)
49,99 € 32,99 € (19 MB)
HSwitch for Philips Hue HSwitch for Philips Hue
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (1.1 MB)
Disk Drill Media Recovery Disk Drill Media Recovery
(1)
59,99 € 39,99 € (16 MB)
Flare 2 Flare 2
Keine Bewertungen
14,99 € 9,99 € (78 MB)
Backup Guru LE Backup Guru LE
(3)
8,99 € Gratis (1.7 MB)

Spiele

Shelter 2 Complete Edition Shelter 2 Complete Edition
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (1099 MB)

Shelter 2 Screen

Worms™ 3 Worms™ 3
(14)
4,99 € 1,99 € (134 MB)
Worms Revolution - Deluxe Edition Worms Revolution - Deluxe Edition
(15)
9,99 € 3,99 € (1064 MB)
Worms Special Edition Worms Special Edition
(30)
9,99 € 3,99 € (666 MB)
Earth 2140 Earth 2140
Keine Bewertungen
14,99 € 6,99 € (656 MB)
Worms Crazy Golf Worms Crazy Golf
(6)
1,99 € 0,99 € (770 MB)
Alice im Wunderland - Extended Edition Alice im Wunderland - Extended Edition
(1)
9,99 € 4,99 € (96 MB)
DiRT 3 Complete Edition DiRT 3 Complete Edition
(9)
29,99 € 14,99 € (8618 MB)
In 80 Tagen um die Welt - EXTENDED EDITION In 80 Tagen um die Welt - EXTENDED EDITION
(2)
9,99 € 4,99 € (119 MB)
Lumino City Lumino City
(17)
12,99 € 6,99 € (775 MB)
Elder Sign: Omens
Keine Bewertungen
6,99 € 0,99 € (686 MB)
Cargo Commander Cargo Commander
(4)
1,99 € 0,99 € (83 MB)
Fire! Fire!
(1)
9,99 € 4,99 € (482 MB)
Randal Randal's Monday
(3)
24,99 € 9,99 € (3932 MB)
The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (169 MB)
Twin Moons (Full) Twin Moons (Full)
(33)
6,99 € 1,99 € (403 MB)
Dark Arcana: The Carnival (Full)
(36)
6,99 € 1,99 € (627 MB)
Inbetween Land (Full) Inbetween Land (Full)
(8)
6,99 € 1,99 € (267 MB)
Nightmares from the Deep™: Davy Jones, Sammleredition (Full)
Keine Bewertungen
6,99 € 1,99 € (776 MB)
Abyss: the Wraiths of Eden (Full)
(34)
6,99 € 1,99 € (648 MB)
Trine Trine
(308)
9,99 € 1,99 € (547 MB)
Trine 2 Trine 2
(33)
14,99 € 2,99 € (2522 MB)
Space Age: A Cosmic Adventure
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (74 MB)
Munin Munin
Keine Bewertungen
10,99 € 2,99 € (386 MB)
Edna & Harvey: Harvey's New Eyes
(4)
21,99 € 4,99 € (2127 MB)
Civilization: Beyond Earth
(1)
49,99 € 39,99 € (5551 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BlackCam – Black&White Camera

BlackCam the Professional Black&White Camera Mit BlackCam können Sie eindrucksvolle Schwarzweiß-Bilder mit Live-Vorschau aufnehmen Funktionen und Eigenschaften:– Lässt sich sehr leicht bedienen– Verschiedenfarbige Linsenfilter– Verschiedene professionelle Konversionsfilter– Live-Anzeige der Filter auf dem Kamerabildschirm– Kontrast-, Helligkeits- & Belichtungsanpassung in Echtzeit– Fügen Sie eine simulierte Filmkörnung hinzu– Fügen Sie eine Schwarz-Vignettierung hinzu– Tragen Sie sich individuell für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Halloween-Rabattaktionen für Spiele auf Steam und GOG

Die Spiele-Plattform Steam hat eine Halloween-Sonderaktion gestartet. Bis zum 02. November um 19:00 Uhr gibt es auf eine Vielzahl an Spielen bis zu 90 Prozent Rabatt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBooks-Preisabsprachen: Apple zieht vors höchste US-Gericht

Apple-Store

Apple hat den US-Supreme-Court gebeten, den E-Book-Rechtsstreit abschließend zu klären. Ein Gericht hatte Apple wettbewerbswidriger Preisabsprachen für schuldig befunden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s Tipp: PDF per Druckdialog erstellen

Zum Wochenendstart wollte wir noch einen kleinen Tipp für iPhone 6s (Plus) Besitzer loswerden. Das sich iOS 9 mehr um PDF Dateien kümmert, wisst ihr. Zum Beispiel lassen sich Webseiten als PDF drucken (dazu in Safari auf den Pfeil tippen und „PDF in iBooks sichern“ wählen) oder auch PDF E-Mail Anhänge mit unzähligen Werkzeugen bearbeiten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: Apps beenden, via iTunes wiederherstellen, zurücksetzen

Euer neues Apple TV ist hier und macht Probleme? Wir zeigen Euch, wie Ihr sie behebt.

Besonders kurz nach der Veröffentlichung gibt es noch ein paar Kinderkrankheiten. Je nach Problem empfehlen sich bestimmte Vorgehensweisen und wir geben Euch ein paar Tipps:

Apple TV 4 ausgepackt

Apps beenden

Hängt eine App oder macht nicht das, was sie sollte? Kein Problem – einfach durch langes Drücken des Menü-Buttons auf der Fernbedienung beenden. Sollte es dann noch weiter Probleme geben, empfiehlt sich ein Neustart über Einstellungen -> System  -> Neustart.

Apple TV zurücksetzen

Größere Probleme mit tvOS können durch einen kompletten Reset möglicherweise behoben werden. Dazu geht in in die Einstellungen unter System -> zurücksetzen. Beachtet aber, dass dabei die lokal gespeicherten Daten und damit auch Speicherstände verloren gehen.

Via iTunes wiederherstellen

Wusstet Ihr, dass Ihr nicht nur iPad und iPhone, sondern auch Euer Apple TV über iTunes wiederherstellen könnt? Dazu benötigt Ihr allerdings ein USB-C zu USB-A-Kabel (zum Beispiel dieses Kabel hier von Anker für 8,99 Euro). Darüber verbindet Ihr Apple TV mit Eurem Mac/PC und wählt in iTunes dann entsprechend „Apple TV zurücksetzen“ aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Support-Personal soll sich bis 6.11. schulen, Adapter für Apple Pencil

„Im November“ soll das iPad Pro samt dem zahlreichen Zubehör auf den Markt kommen. Wann genau, verrät Apple noch nicht, aber laut Gerüchten soll man es Anfang November zumindest vorbestellen können. Wie aus einem neuen Bericht hervorgeht, bittet Apple das Support-Personal darum, sich bis zum 6. November zu schulen. Außerdem soll es einen Adapter zum Aufladen des Apple Pencil geben.

Bei den Kollegen von 9to5mac will man von Quellen, die mit den Plänen vertraut sind, gehört haben, dass Apple seinem Support-Personal eine Deadline bis zum 6. November 2015 gesetzt hat. Bis dahin sollen sich die Mitarbeiter bei AppleCare über die Eigenschaften des iPad Pro informieren, um bei Kundenfragen kompetent antworten zu können.

Außerdem soll der Apple Pencil mit einem Adapter ausgestattet werden, der es ermöglicht, den „Stylus“ auch ohne das iPad Pro aufladen zu können. Auf der „Hey Siri“-Keynote hat Apple gezeigt, dass der Apple Pencil normalerweise direkt an den Lightning-Anschluss des iPad Pro gesteckt wird zum Aufladen. Das allerdings hat im Internet Bedenken ausgelöst, dass das Eingabegerät damit verwundbar gegen Verbiegungen werden könnte. Der Adapter besteht aus zwei weiblichen Lightning-Anschlüssen, wobei eine Seite mit dem Apple Pencil verbunden wird und die andere mit einem Lightning-Kabel. Somit kann der Apple Pencil auch mit einem Netzteil oder an einem USB-Anschluss geladen werden.

Beim iPad Pro handelt es sich um ein Tablet mit einem 12,9 Zoll großen Display, auf dem der Inhalt von zwei iPad Air untergebracht werden kann. Das iPad Pro soll laut Keynote vor allem auf kreative Einsatzzwecke und auf Multitasking abgestimmt sein. Es wird mit 32 und 128 GB auf den Markt kommen, wobei die LTE-Version nur mit 128 GB Speicher erhältlich sein wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spiele-Empfehlungen für das neue Apple TV

Spiele-Empfehlungen für das neue Apple TV

Ihr habt heute euer neues Apple TV erhalten? Und sucht nach einer Reihe guter Spiele für die neue TV-Box aus dem Hause Apple? Kein Problem!

Wir haben euch ein paar Spiele-Empfehlungen für das neue Apple TV herausgesucht, die bereits jetzt im AppStore für Apple TV erhältlich sind. Wir hatten noch keine Gelegenheit, alle Spiele auszuprobieren, werden euch aber in den nächsten Stunden, Tagen und Wochen möglichst viele Spiele für Apple TV vorstellen.

Spiele-Empfehlungen für Apple TV

Hier gibt es aber erst einmal eine Liste mit Empfehlungen, die uns auf den ersten Blick oder bereits für iOS begeistern konnten (alphabetisch sortiert).

Afterpulse

Vor wenigen Tagen hat es Afterpulse (AppStore) von Gamevil in den iOS AppStore geschafft. Und seit heute gibt es den gelungenen und grafisch imposanten Online-Shooter bereits für Apple TV.

Alto’s Adventure

Der Winter steht vor der Tür. Und auch auf dem Apple TV könnt ihr einen Ausflug in den Schnee machen, z.B. mit Alto’s Adventure (AppStore). Der iOS-Hit von Snowman steht nämlich seit heute auch für Apple TV zum Download bereit.-v9763-

Asphalt 8: Airborne

Gameloft Vorzeige-Arcade-Racer Asphalt 8: Airborne (AppStore) schafft bereits zum Start den Sprung von iOS auf Apple TV. Der Download der Universal-App ist auch dort kostenlos.-v8113-

Badland

Den Titel als fleißigster Entwickler ist Frogmind kaum zu nehmen, schließlich haben sie bereits zahlreiche Updates für BADLAND (AppStore) veröffentlicht. Und jetzt schafft es der Casual-Hit auch aufs Apple TV.-v7800-

Battle Supremacy: Evolution

Erst diese Woche ganz frisch für iOS erschienen, hat es das futuristische Actionspiel Battle Supremacy: Evolution (AppStore) von Atypical Games auch gleich aufs Apple TV geschafft. Review folgt.-v10373-

Beat Sports

Beat Sports von Harmonix ist eine Mischung aus Musik- und Sportspiel und wurde bereits auf der Apple Keynote gezeigt. Der Download der IAP-freien Apple TV App kostet 9,99€.

Crossy Road

Mit Crossy Road (AppStore) ist bereits echter iOS-Hit auch auf dem Apple TV spielbar – inklusive einem neuen Mehrspieler-Modus. Das Spiel wurde bereits auf der letzten Apple Keynote gezeigt.

Evel Knievel

Mutige Stunt-Männer und Trial-Racer-Fans können sich auf Evel Knievel (AppStore) stürzen. Das offizielle iOS-Spiel des weltberühmten Stuntmans Evel Knievel, hier von uns vorgestellt, gibt es nämlich jetzt auch im Großformat auf dem Fernseher.-v10356-

Galaxy on Fire – Manticore Rising

DS Fishlabs hat mit Galaxy on Fire – Manticore Rising eines der bekanntesten Weltraum-Adventures auf das Apple TV gebracht. Die 5,99€ teure App ist bereits zum Start verfügbar und quasi ein Teaser für das 2016 folgende Weltraum-Adventure Galaxy on Fire 3 – Manticore. Das Spiel wurde exklusiv für Apple TV entwickelt.

Geometry Wars 3: Dimensions Evolved

Activision hat seinen herausragenden Arcade-Shooter Geometry Wars 3: Dimensions Evolved (AppStore) für Apple TV portiert. Die bereits für iOS erhältliche Universal-App konnte uns begeistern. Pflicht-Download.-v9999-

Guitar Hero Live

Erst vor wenigen Tagen für iOS auf den Markt gekommen, könnt ihr euch auch auf Apple TV wie ein Rockstar fühlen – mit Guitar Hero® Live (AppStore). Die Vollversion ist aber wahrlich nicht günstig (49,99€), vor allem nicht, wenn ihr das Bundle mit Gitarren-Controller für 100€ bevorzugt.

GT Spirit

GT Spirit ist ein neues Rennspiel mit beeindruckender Grafik, das zunächst für Apple TV verfügbar ist und später auch für iOS kommen soll.

Mr Jump

Mr Jump (AppStore) ist eines der spaßigsten und fordernsten Jump & Runs für iOS. Den Gratis-Download gibt es seit heute auch für Apple TV.

Oceanhorn

FDG Entertainment und Cornfox & Bros. haben ihr tolles Adventure Oceanhorn ™ (AppStore) auch für Apple TV portiert. Habt ihr die 8,99€ teure Universal-App bereits für iOS gekauft, ist der Download kostenlos.
Oceanhorn iOS

Octagon

Fans rasanter Arcade-Games kommen mit Octagon (AppStore) auf ihre Kosten. Das Spiel gibt es bereits seit 2 Jahren für iOS.

Rayman Adventures

Für iOS noch nicht erhältlich, hat es Rayman Adventures aber bereits aufs Apple TV geschafft. Der Platformer von Ubisoft bietet spaßiges Jump’n’Run-Gameplay und wurde von uns bereits in diesem Preview vorgestellt.

Shadomatic

Wer gerne ein Puzzle auf Apple TV spielen möchte, sollte einen Blick auf Shadowmatic (AppStore). Denn auch das gelungene Schattenpuzzle hat den Sprung von iOS zu tvOS bereits geschafft.-v9653-

Transistor

Eines der gelungensten Adventures für iOS ist zweifelsohne Transistor (AppStore) von Supergiant Games. Den wunderschönen Titel, den wir euch hier vorgestellt haben, könnt ihr nun auch auf eurem Apple TV zocken.

Übrigens: der Download der Spiele ist meistens kostenlos, wenn ihr bereits die iOS-App besitzt. Ansonsten fallen die gleichen kosten wie im iOS AppStore an. Nur wenige Apps sind direkt für Apple TV entwickelt worden und keine Universal-Apps für iOS und tvOS.

Der Beitrag Spiele-Empfehlungen für das neue Apple TV erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV fliegt aus Amazon raus

amazonprime

Wer sich ein älteres AppleTV oder auch ein neues AppleTV besorgen möchte kann dies nun nicht mehr über Amazon machen. Der Online-Händler hat sich dafür entschieden Konkurrenzprodukte zum eigenen Amazon Fire TV nicht mehr zu listen und verbannt sowohl Apple als auch Google aus dem eigenen Store. Ob dies überhaupt erlaubt ist, ist leider noch komplett unklar. Auch in Österreich und Deutschland sind die Produkte aus dem Amazon-Store verschwunden und man kann nur noch Zubehör für die Geräte erstehen und die Geräte selbst muss man direkt über den Hersteller beziehen.

Wird man sich das gefallen lassen?
Anscheinend soll der Fall so gelagert sein, dass Apple Amazon verweigert seine Streaming-App auf das AppleTV zu bringen und aus diesem Grund verweigert Amazon nun auch den Verkauf des Gerätes direkt über die eigene Plattform. Auch bei Google verhält es sich ähnlich und man möchte einfach keine Kunden an Amazon verlieren oder hat einfach nicht die nötigen Verträge, um dies zu machen. Ob sich daran etwas ändern wird wird die Zeit zeigen. Wer ein AppleTV möchte muss nun direkt bei Apple einkaufen soviel ist sicher!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Altar - Das Portal zur Hölle

Altar - Das Portal zur Hölle
Nick Willing

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 11,99 €

Genre: Horror

Die Renovierung eines altehrwürdigen viktorianischen Hauses veranlasst Meg Hamilton, mit ihrem Mann Alec und den beiden Kindern vorübergehend auch hier einzuziehen. Allerdings zeigt sich bald, dass das Misstrauen der Nachbarn und merkwürdige Geschehnisse ganz reale Wurzeln zu haben scheinen. Mit jedem geheimen Raum, jedem unerklärlichen Geräusch und jeder geisterhaften Erscheinung wird deutlicher, dass das Haus eine unheilvolle Geschichte und ein mörderisches Eigenleben birgt - genährt von der Arbeit, die Meg und ihre Familie hier verrichten. Seit INSIDIOUS und SINISTER haben sie wieder Hochkonjunktur: Sogenannte "Haunted Houses", deren unheilvolle Vergangenheit ihre mörderischen Fühler bis in die Gegenwart ausstreckt. So auch in diesem britischen Horror-Highlight, in dem sich Olivia Williams (THE SIXTH SENSE) und Matthew Modine (FULL METAL JACKET) den dämonischen Mächten zu stellen haben - und den erneuten filmischen Beweis erbringen, dass manche Geister besser in Ruhe gelassen werden sollten.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 34 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy on Fire – Manticore Rising: Tolle Grafik ist längst nicht alles

Voller Erwartung habe ich Galaxy on Fire – Manticore Rising auf meinem Apple TV installiert. Die Enttäuschung hätte größer nicht ausfallen können.

Galaxy on Fire - Manticore Rising 3

Als wir wir einigen Wochen angekündigt haben, dass Galaxy on Fire – Manticore im kommenden Jahr als Bezahl-Spiel im App Store erscheinen wird, war die Begeisterung wirklich groß. Das ist auch verständlich, schließlich gehörten die ersten beiden Teile des Weltraum-Abenteuers zu den besten Spielen, die der App Store zur damaligen Zeit zu bieten hatte. Keine Frage: Es ist Zeit für einen dritten Teil geworden. Bis es soweit ist, schicken die Entwickler aus Hamburg ein Prequel ins Rennen.

Galaxy on Fire – Manticore Rising steht seit heute exklusiv für das Apple TV zum Download bereit und kann für 5,99 Euro installiert werden. Leider ist das Prequel des dritten Teils von Galaxy on Fire nicht für iPhone und iPad verfügbar, stattdessen kündigt man in einer Pressemitteilung ein „zugängliches und zugleich actionreiches Gameplay und Handling“ an, das „speziell auf den Siri-Remote-Controller des neuen Apple TV zugeschnitten“ ist.

Galaxy on Fire – Manticore Rising nicht für iPhone & iPad erhältlich

Wie ihr schon an den Screenshots sehen könnt, ist Galaxy on Fire – Manticore Rising wirklich eindrucksvoll gestaltet und sieht auf einem HD-Fernseher in voller Pracht sehr hübsch aus. Gespielt wird in zwei verschiedenen Spielmodi: Neben der Story steht ein Endlos-Modus mit Highscore-Liste zur Auswahl, in dem man in einer Weltraumschlacht solange wie möglich überleben muss.

Im Story-Modus wird die Geschichte vor Galaxy on Fire – Manticore erzählt, die sich um eine junge und hübsche Weltraumpilotin dreht. Die Story wird in kleinen Zwischensequenzen mit englischer Sprachausgabe samt deutscher Untertitel präsentiert, in der restlichen Zeit übernimmt man den Steuerknüppel des Raumschiffs.

Galaxy on Fire - Manticore Rising 2

Alles, was dann passiert, ist leider eine totale Enttäuschung. Die groß angekündigte Steuerung mit der Fernbedienung ist ein echter Krampf und macht mir persönlich überhaupt keinen Spaß. Feindliche Raumschiffe mitten ins Fadenkreuz zu bekommen, gleicht einem echten Glücksspiel. Das haben wohl auch die Entwickler erkannt: Während das Raumschiff des Spielers quasi ständig unter Dauerfeuer der zahlenmäßig weit überlegenen Konkurrenz steht und so gut wie nichts passiert, müssen gegnerische Schiffe nur ein oder zwei Mal mit dem Auto-Feuer getroffen werden, um sich mit einer Explosion ins Nirvana zu verabschieden. Power-Ups, die man im Weltraum einsammelt, machen das Unterfangen leider nicht wirklich einfacher.

Vielleicht ist aber auch die Steuerung nicht das Problem, sondern der Pilot vor dem Apple TV. Da mir die sonst so launigen Dogfights aber auch mit einem angeschlossenen Bluetooth-Controller nicht viel mehr Spaß gemacht haben, da insbesondere Steuern und Zielen auch hier unglaublich schwierig waren, gehe ich von einem generellen Schwachpunkt in Galaxy on Fire – Manticore Rising aus.

Galaxy on Fire - Manticore Rising 1

Kein Vergleich mit Galaxy on Fire 1 & 2

Aber Gott sei Dank ist das bisschen Geballer ja längst nicht alles, was Galaxy on Fire zu bieten hat. Das jedenfalls wissen alle, die die ersten beiden Teile gespielt haben. Dort werden Ressourcen gesammelt oder auch mal feindliche Transporter überfallen. Es wird gehandelt, das eigene Schiff wird in Weltraumstationen repariert und verbessert, man kann sich zwischen verschiedenen Missionen entscheiden und die Galaxie entdecken.

Das Problem: In Galaxy on Fire – Manticore Rising gibt es all das nicht. In dem Prequel muss man lediglich eine Gegnerwelle nach der anderen schadlos überstehen, bekommt einen Flügelmann zur Seite gestellt und darf auch mal einen Boss-Gegner eliminieren. Spätestens nach einer halben Stunde wird aber auch das wirklich eintönig.

Ich fälle selten so eine harte Kritik, aber bei diesem Spiel liegt es wohl auch am Namen, von dem man einfach mehr erwartet. Die 5,99 Euro für Galaxy on Fire – Manticore Rising könnt ihr euch jedenfalls sparen und lieber in andere Apps investieren. Immerhin hat man versprochen: All das, was wir an den bisherigen beiden Weltraum-Abenteuern so geliebt haben, wird es 2016 geben – und dann auch auf iPhone und iPad.

(YouTube-Link)

Der Artikel Galaxy on Fire – Manticore Rising: Tolle Grafik ist längst nicht alles erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quartalszahlen geben Auskunft über Apple-Watch-Verkäufe

Am Dienstag gab Apple seine neuen Quartalszahlen bekannt – wir berichteten. Auch in dieser Konferenz machte man keine Angaben über die Verkaufssumme der Apple Watch. So ist auch ein halbes Jahr nach dem Start der Apple-Uhr immer noch unbekannt wie viele Exemplare bisher über die realen und virtuellen Verkaufstresen gingen. Die neuen Quartalszahlen könnten allerdings einen kurzen Einblick darauf geben, wie jetzt Analysten schreiben.

Bildschirmfoto 2015-10-30 um 12.22.39

Apple steckte die Verkaufszahlen der Apple Watch von Beginn an in die Kategorie „Andere Produkte“. Tim Cook verriet am Dienstag auch, dass der Zuwachs in dieser Sparte zu 100% der Apple Watch zugesprochen wird. Die Rechnung ist daher relativ einfach. Denn im abgeschlossenem Geschäftsjahr machte der Konzern in dieser Sparte 10,067 Milliarden US-Dollar an Umsatz. Im Jahr 2014 lag der Umsatz hier noch bei 8,379 Milliarden US-Dollar. Das ergibt eine Differenz von 1,688 Milliarden US-Dollar. Diese Zahl ist nicht punktgenau und dennoch gibt sie einen groben Ausblick. Denn setzt man die Apple Watch Sport mit 349 US-Dollar an, so ergibt sich eine Apple-Watch-Verkaufssumme von 4,836 Millionen Exemplaren.

Diese Rechnung ist allerdings eine reine Schätzung, denn in Europa kostet das Einstiegsgerät der Apple Watch 399€ und der Euro hat derzeit einen höheren Wert als der US-Dollar. Außerdem könnten weitere Produkte in der Sparte „Andere Produkte“ in dieser Zeit wesentlich schlechter verkauft worden sein – bspw. das Apple TV der 3. Generation. Dennoch kann man aus dieser Rechnung grob herauslesen, dass der Konzern zwischen dem Verkaufsstart (24. April 2015) und dem 26. September 2015 schätzungsweise zwischen drei und sechs Millionen Exemplare der Apple Watch verkauft hat. Die Summe wirkt für ein Produkt in einer komplett neuen Produktkategorie verhältnismäßig normal, denn die erste Generation des iPad verkaufte sich in gleicher Zeitspanne ca. sieben Millionen mal.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pencil angeblich mit Lightning-Ladeadapter

Apple Pencil

Um den Stift mit integriertem Lightning-Stecker auch an einem Netzteil oder USB-Anschluss laden zu können legt Apple einem Bericht zufolge einen neuen winzigen Adapter bei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bug Princess

inführung des Shooting-Spiels ‚Bug Princess‘ auf dem iOS!Brechen Sie mit Prinzessin Reco zu einer Reise auf, um dem Dorf Hoshifuri den Frieden zurückzubringen. *Diese App wird nur aus der Arcade-Version bestehen. ≪ Premium-Version≫● Der legendäre Shooter ‚Bug Princess‘ (Mushishimesama) ist jetzt für das iPhone, den iPod touch und das iPad eingetroffen!● 3 unterschiedliche Spielmodi mit 4 Schwierigkeitsgraden.(Original […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple & U2: Virtual Reality Musik-Video

Apple wagt sich erstmals in das neue Feld Virtual Reality. Das Unternehmen hat zusammen mit der Band U2 und der VR-Plattform Vrse ein 360-Grad-Musik-Video des Liedes „Song for Someone“ produziert. Das Video wird derzeit parallel zu U2s europäischer Tour in Kombination mit der Virtual Reality-Brille Oculus Rift vor Ort präsentiert und ist auch auf Apples Musik-Streaming-Dienst Apple Music zu finden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht zweite Android-App (Beats Pill+)

Anfang dieses Monats hat Beats by Dre. Dre mit dem Beats Pill+ das jüngste Mitglied der Wireless Bluetooth Produktfamilie von Beats vorgestellt. Pill+ stellt somit den ersten Lautsprecher dar, von Beats seit der Übernahme durch Apple vorgestellt wurde. Bereits bei der Vorstellung haben Apple und Beats darauf aufmerksam gemacht, dass den Marktstart des Lautsprechers eine eigene App begleitet. Diese steht ab sofort für iOS und Android als Download bereit.

beats_pill_plus

Apple veröffentlicht Beats Pill+ App

Apple hat zur Steuerung des Beats Pill+ eine App veröffentlicht. Diese steht sowohl im App Store als auch im Google Play Store bereit. Da Beats Pill+ zunächst nur in den USA auf den Markt kommt, steht die App auch zunächst nur im US App Store als Download bereit. Im Dezember wird Beats Pill+ auch in Deutschland auf den Markt kommen. Spätestens dann wird auch eine App im deutschen App Store bereit stehen.

beats_pill_android_app

Mit Beats Pill+ veröffentlicht Apple seine zweite Android-App. Ende September wurde mit Move to iOS eine erste Android-App freigegeben, um Android-Switcher den Wechsel aufs iPhone zu erleichtern. Die dritte Android-App seitens Apple ist ebenso in Arbeit. In Kürze wird Apple Music für Android freigegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Agent A – Ein Rätsel in Verkleidung

Das neue Rätsel-Spiel Agent A: Ein Rätsel in Verkleidung ist unsere App des Tages.

Das Game ist universal und bietet 15 Räume, die Ihr erforschen müsst. Ihr schlüpft Ihr die Haut von Agent A, der einer geheimnisvollen Spionin auf den Zahn fühlen will.

In einem geheimen Anwesen bewegen

Dafür bewegt Ihr Euch durch ihr geheimes Anwesen und löst verschiedenste Rätsel. Um mit der Umgebung zu interagieren, tippt Ihr die interessanten Bereiche des Bildschirms an, die Kamera schwenkt dann dort hin.

Agent A Screen

Der Protagonist gibt auch regelmäßig ein paar witzige Kommentare zum Geschehen oder der Umgebung ab. Die unterschiedlichen Puzzles bestehen aus Minispielen und Kombinations-Rätseln. Das bringt eine Abwechslung ins Spiel.

Letzte Cutscenes erneut ansehen

Solltet Ihr Euer aktuelles Ziel vergessen, könnt Ihr es im Pause-Menü nachlesen und auch die letzten Cutscenes erneut ansehen. (ab iPhone 5, ab iOS 7, englisch)

Agent A: Ein Rätsel in Verkleidung
(18)
2,99 € (universal, 88 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Agent A: Schön gemachtes Rätsel-Adventure für Zwischendurch

agent-a-headerMit Agent A bietet der App Store ein neues Krimi-Adventure mit ansprechender 60er-Jahre-Grafik. Der auf der Spielemesse Pax Australia ausgezeichnete Titel hat eine handelt eine klassische Agentenstory zum Thema. In der Rolle von Agent A setzt ihr euch auf die Fersen der Gegenspielerin Ruby La Rouge. Die damit verbundenen Rätsel sind nicht allzu schwer aber […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AdBlocker für Safari

Mit AdBlocker für Safari surfen Sie endlich werbefrei. Keine lästigen Werbebanner, keine Video-Werbung, kein Tracking.Aber nicht nur das… Mit AdBlocker für Safari verkürzt sich die Ladezeit einer Webseite durchschnittlich um mehr als die Hälfte und Sie verbrauchen automatisch weniger Ihres kostbaren Datenvolumens, da keine Werbebanner geladen werden.AdBlocker-Community:Haben Sie eine Webseite gefunden, auf der tatsächlich noch Werbung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

11 Top-Apps im Sonderangebot - für Mac, iPhone und iPad

Die dieswöchigen Preisreduzierungen in den App Stores für OS X und iOS betreffen vor allem Anwendungen zur Bildbearbeitung und -organisation sowie Spiele. Aber auch nützliche Produktivitäts-Apps wie Type2Phone finden sich in der Liste. Die Nachlässe im Mac App Store fallen mit 50 bis 85 Prozent besonders üppig aus. Unter den iOS-Apps ragen vor allem die Spiele Grim Fandango, Elder Sign, Lost Wi...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Busy Cal: Alternative zum Apple-Kalender – komfortabel, aber teuer

icon busycalDie Kalender App von OS X wird für die meisten von euch ausreichend sein. Doch wer häufiger mit seinen Terminen jonglieren muss und einen Kalender zur echten Planungshilfe einsetzen möchte, der sucht irgendwann nach Alternativen. Mit BusyCal 2 findet ihr eine solche im Mac App Store. Wir haben Busy Cal 2 seit einigen Monaten im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnappt Ruby La Rouge im kniffligen Puzzle-Adventure „Agent A“

Schnappt Ruby La Rouge im kniffligen Puzzle-Adventure „Agent A“

Agent A: Ein Rätsel in Verkleidung (AppStore) von Yak & Co ist ein diese Woche neu im AppStore erschienenes Puzzle-Adventure. In der 2,99€ teuren Universal-App schlüpft ihr in die Rolle des Geheimagenten A.

Dieser wird von seinem Boss auf die Spionin Rouby La Rouge angesetzt, die kurzerhand ein ganzes Kreuzfahrtschiff in die Luft sprengt, um euren Boss verschwinden zu lassen. Damit sie keine weiteren Attentate ausführen kann, heftet ihr euch an ihre Fährte und verfolgt sie zu ihrem Anwesen irgendwo an der Küste.

Ihr verschafft euch Zutritt, um La Rouge dingfest zu machen. Doch die ist euch mal wieder einen Schritt voraus und sperrt euch kurzerhand in ihrem alarmgesicherten Haus ein. Es beginnt ein Katz- und Mausspiel, bei dem nie so richtig klar ist, ob ihr nun die Katze oder doch eher die Maus seid…

Im Spiel erkundet ihr verschiedene Räume und Umgebungen, um Hinweise zu suchen, zu finden, zu verstehen und im richtigem Moment einzusetzen und zu kombinieren, um La Rouge doch noch zu erwischen. 30 Rätsel warten auf euch, die ihr nur lösen könnt, wenn ihr die entsprechenden Hilfsmittel in eurem Inventar bzw. die passende Idee habt. Ein typisches Puzzle-Adventure, dass mit einer liebevollen Aufmachung im Stile eines Spionage-Filmes der 60er Jahre und einer deutschen Lokalisierung punkten kann. Über die Gesamtspielzeit können wir aktuell leider noch nichts sagen.

Der Beitrag Schnappt Ruby La Rouge im kniffligen Puzzle-Adventure „Agent A“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Memrise: Gedächtnistraining für Fremdsprachen bringt bis zu 44 gelernte Vokabeln pro Stunde

Beim Erlernen einer Fremdsprache zählt vor allem das Vokabular zu den wichtigsten Errungenschaften der Kommunikation. Mit Memrise soll man Wörter noch besser lernen können.

Memrise 1 Memrise 2 Memrise 3 Memrise 4

Memrise (App Store-Link) ist eine Universal-App, die bereits seit längerer Zeit im deutschen App Store zum Download bereit steht. Die kostenlose Anwendung für iPhone, iPod Touch und iPad benötigt zur Installation etwa 21 MB eures Speicherplatzes sowie iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät. Alle Inhalte stehen in deutscher Sprache bereit, allerdings gibt es einige Fremdsprachen-Kurse, die mit Englisch als Ausgangssprache arbeiten.

Laut Angaben der Entwickler von Memrise nutzen bereits mehrere Millionen Menschen auf der ganzen Welt die Anwendung, um Fremdsprachen zu lernen. „Mit wissenschaftlichen Lernmethoden kann dein Gehirn bis zu 44 Wörter pro Stunde lernen“ – und genau darum geht es in Memrise. Einen kompletten Sprachkurs sollte man in dieser App nicht erwarten, hier geht es einzig und allein um das Auffrischen und das neue Erlernen von Wörtern in einer Fremdsprache.

Memrise hält laut eigener Aussage mehr als 300.000 Kurse in über 200 verschiedenen Sprachen im Angebot bereit, darunter auch viele spezifische Englischkurse, die unter anderem auf Prüfungen wie IELTS oder TOEFL vorbereiten sollen oder für Geschäftsleute oder Anfänger besonders geeignet sind.

Memes für jedes Wort helfen in Memrise beim Sprachen lernen

Beim Sprachen lernen kommen unterschiedliche Spielmethoden zum Einsatz, die spezielle Gedächtnisbereiche trainieren und so dafür sorgen, dass die gelernten Wörter auch im Gehirn haften bleiben. Neben einem visuellen Lernen gibt es Kategorien wie Überprüfen & Einprägen oder schnelles Erinnern, zudem sorgt eine adaptive Engine dafür, ausgewählte Inhalte zum richtigen Zeitpunkt abzufragen. Über die Einbindung von Memes soll man sich die Wörter über Eselsbrücken noch besser merken können, zudem kann man sich mit Freunden verbinden und Highscores mit ihnen austauschen.

Alle Kurse in Memrise sind kostenlos nutzbar – wer allerdings auf alle Lernmodi zugreifen, ein personalisiertes Lernen mit allen Problemwörtern ausprobieren sowie Statistiken und Einblicke in das eigene Lernverhalten bekommen möchte, ist auf ein Abonnement angewiesen, das pro Monat 8,99 Euro oder im Jahr 59,99 Euro kostet. In diesen Kosten sind auch Lernvideos mit echten Muttersprachlern enthalten. Bedenkt man jedoch, dass die App keine echten Sprachkurse inklusive grammatischer Lektionen oder in Fällen von asiatischen Sprachen keine Einführung in die Schreibweise gibt, ist dieser Abo-Preis meines Erachtens nach deutlich zu hoch angesetzt.

Der Artikel Memrise: Gedächtnistraining für Fremdsprachen bringt bis zu 44 gelernte Vokabeln pro Stunde erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hands-on: Das neue Apple TV im Video

Hands-on: Das neue Apple TV im Video

Apple TV 4 ist da: Mac & i zeigt die TV-Box in Aktion und hat die neue Bedienoberfläche, die Siri-Spracheingabe sowie die ersten tvOS-Apps und Spiele ausprobiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Helium: Neue Mac-App bringt Bild in Bild a la iOS 9

Die Mac-App Helium ist ein praktischer Mini-Browser, optimiert für Videos.

Jeder Mac Nutzer kennt das Problem: Ein Video ansehen, während Ihr etwas anderes zu erledigen versucht, ist unmöglich. Ständig verschwindet das Video irgendwo im Hintergrund.

PiP mit mehr Funktionen

Helium bleibt immer im Vordergrund, egal was Ihr macht. Die Funktionsweise erinnert an den Picture-In-Picture Modus unter iOS 9, nur bietet Helium mehr Funktionen.

Helium Bild

Ihr könnt dann YouTube-Videos, Netflix-Filme, Clips von der eigenen Festplatte oder aus so gut wie jeder anderen Online-Quelle ansehen. Das Fenster lässt sich natürlich verschieben oder transparent machen, wenn Ihr sehen wollt, was im Hintergrund vor sich geht.

Kostenlos und Open Source

Der Entwickler stellt die Anwendung kostenlos auf seiner Website zur Verfügung. Bei Interesse könnt Ihr auch den Quellcode auf der GitHub-Seite des Projekts ansehen und herunterladen.


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auf dieses Apple-Patent warteten wir alle

Zwei Dinge gibt es, die wir alle an unseren alten Nokia Handys vermissen. Zum einen die scheinbar unendlich Akkulaufzeit, zum anderen die Bruchsicherheit der Displays. Letzterem Problem könnte Apple nun mit einem neuen Patent Herr geworden sein. Es konnte nicht viel, das Nokia 3310. Doch man konnte quasi sicher sein, dass das – zugegeben sehr [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

xMail – Bulk Mail aus Excel

xMail ist der beste Weg, Gruppen-Mail zu senden. Als Beispiel: schreiben Sie „Hi {Vorname}, …“ in die Mail-Text und xMail fügt automatisch die Vornamen der Empfänger in die Mail-Text ein und ändert sie zu „Hallo David, …“ , „Hallo Michael,…“ usw. Mit xMail senden Sie auch einfacher Mail von Ihrem iPhone: wählen Sie einfach die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OWC: USB-C-Dock mit elf Schnittstellen verspätet sich

Der Zubehörhersteller Other World Computing (OWC) hat die Markteinführung seines USB-C-Docks für das Zwölf-Zoll-MacBook verschoben. Ursprünglich sollte das Produkt ab Oktober ausgeliefert werden, nun ist der Verkaufsstart für den Januar geplant.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr Bewegung: IBM stellt seinen Mitarbeitern Apple Watch zur Verfügung

Apple und IBM weiten ihre Partnerschaft aus und so will das IT- und Beratungsunternehmen seinen Mitarbeiten in den USA künftig eine Apple Watch ohne Zusatzkosten oder zumindest mit Rabatt zur Verfügung stellen. Das Ganze soll Teil der „Commit to Health“-Initiative sein, sodass die Apple Watch im Rahmen der Krankenversicherung bereitgestellt wird.

Ob die Uhr gänzlich ohne Kosten oder nur mit Rabatt erhältlich ist, hängt vom gewählten Versicherungstarif des Mitarbeiters ab. IBM erhofft sich...

Mehr Bewegung: IBM stellt seinen Mitarbeitern Apple Watch zur Verfügung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Apple glaubt offenbar nicht an hohe Absatzzahlen

Wenn es nach Apple geht, können die Verkaufszahlen gar nicht hoch genug sein. Oft werden, gerade von der Konkurrenz, die von Apple veröffentlichen Verkaufszahlen als zu hoch belächelt. Beim iPad Pro scheint Apple allerdings nicht an einen großen Erfolg zu glauben, wenn man den prophezeiten Absatzzahlen glauben schenken darf.

Apple verkauft im Quartal etwa 10 Millionen iPads. Einem Bericht von...

iPad Pro: Apple glaubt offenbar nicht an hohe Absatzzahlen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook: Perfektes USB-Type-C-Dock für unterwegs

Apples neues MacBook besitzt nur einen einzigen Anschluss. Besitzer müssen sich deshalb mit kabellosen Peripherie-Geräten zufrieden geben oder ein Dock kaufen. Der Hersteller Satechi hat nun ein MacBook-Dock auf den Markt gebracht, das sich in erster Linie für MacBook-Besitzer eignet, die viel unterwegs sind. Es besitzt mehrere USB-Anschlüsse, zwei SD-Kartenleser und passt aufgrund seiner Designs hervorragend zum MacBook. Besitzer werden das Dock kaum bemerken, wenn es angeschlossen ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Ameisenfarm

Gadget-Tipp: Ameisenfarm ab 34.95 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Für die Generation Yps und deren Nachkommen sicher sehr interessant...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Amazon Prime Music kurz vor dem Deutschland-Start

Bisher ist Amazon Prime Music nur in den USA verfügbar, aber der Deutschland-Start steht bevor.

Bis zu 1 Million Musiktitel können US-Kunden, die Amazon nutzen, anhören. Prime Music ist dabei eine Light-Variante von Diensten wie Spotify oder Apple Music. Die Wiedergabelisten lassen sich nicht selbst erstellen, Amazon gibt sie vor. Und die Konkurrenz hat auch deutlich mehr Titel an Bord.

Amazon Prime Music

Dennoch könnte dieser abgespeckte Musik-Service Prime-Kunden auch hierzulande reizen. Wie heise berichtet, steht der Deutschland-Start offenbar in Kürze an. Einige User konnten den Dienst bereits mittels der Amazon-Musik-App nutzen.

Fünf Gründe für Prime-Mitgliedschaft

Startet Amazon damit hierzulande offiziell haben Prime-Kunden neben Premium-Versand, Cloud-Service, Prime Video und Kindles Leihbibliothek noch ein weiteres Argument, sich für Prime zu entscheiden (49 Euro im Jahr).

hier anmelden für Amazon Prime

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ExcelSMS – Bulk SMS aus Excel

ExcelSMS ist der beste Weg, Gruppen-SMS zu senden. Sie können die Namen der Empfänger und die Nummern sowie die statische oder personalisierte Nachricht in eine Exceldatei einfügen. Als Beispiel: schreiben Sie „Hi {Vorname}, …“ in die Nachricht und ExcelSMS fügt automatisch die Vornamen der Empfänger in die Nachricht ein und ändert sie zu „Hallo David, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt ist es amtlich: Amazon stoppt Verkauf von AppleTV

Anfang dieses Monats tauchte die Info auf, dass Amazon den Verkauf von AppleTV und weiterer Streaming-Boxen stoppen wird. Nun ist es amtlich. Wenn man die Amazon Suche bemüht, wird man feststellen, dass AppleTV nicht mehr zum Kauf angeboten wird.

amazon_firetc_2015

Kein AppleTV mehr bei Amazon

Amazon stoppt den Verkauf von AppleTV. Allerdings ist nicht nur Apples Streaming-Box betroffen, sondern auch die Geräte anderer Hersteller. So kann ab sofort beispielsweise auch Googles Chromecast nicht mehr über den Apple Händler bezogen werden.

Amazon begründet diese Maßnahme damit, dass man keine Streaming-Boxen mehr anbieten möchte, die nicht mit dem Prime-Video-Dienst kompatibel sind. AppleTV und Google Chromecast sind betroffen, Geräte wie Roku, Streaming-Boxen von Microsoft, PlayStation etc, die Amazon Prime Video unterstützen, bleiben weiterhin im Verkauf. Sowohl Bestandsinventar als auch neue Geräte sind betroffen.

Man kann die Entscheidung seitens Amazon mit gemischten Gefühlen betrachten. Aus Sicht von Amazon macht das Vorgehen Sinn, ansonsten würde man diesen Weg nicht einschlagen. Schließlich soll Amazon Prime weiter in den Mittelpunkt gerückt werden. Allerdings dürfte es auch Gegenstimmen geben. Vermutlich wären alle zufrieden, wenn Amazon eine Amazon Prime Video App für AppleTV entwickelt und im App Store für AppleTV bereit stellt. Dies hätte zur Folge, dass die neueste AppleTV Generation wieder über Amazon verkauft würde.

Sucht man nach „AppleTV“ bzw. „Apple TV“ bei Amazon, so erscheinen Amazon FireTV Stick und FireTV ganz oben in den Suchergebnissen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Das erste Fazit mit Force Touch

iphone6s-6sp-select-2015

Wir hatten die Gelegenheit, eine Woche lang ein neues iPhone 6S in Silber mit 16 GB und natürlich Force Touch zu testen. In dieser Woche haben wir sehr viel über die neue Technologie herausgefunden und haben sie zu schätzen gelernt. Grundsätzlich kann man sagen, dass wir uns die Technologie etwas anders vorgestellt haben als sie wirklich ist – das Gefühl eine „Stufe tiefer“ in das Gerät zu drücken kommt bei der Apple Watch oder bei den Notebooks deutlich besser zur Geltung als beim iPhone selbst. Dennoch hat Apple versucht ein ähnliches Gefühl in der Fingerspitze zu schaffen. Als wir unseren Test durchgeführt haben, gab es noch nicht viele Apps, die Force Touch unterstützt haben und daher eckten wir bei Drittanbietern immer schnell an. Apple hat bei seinen eigenen Apps aber wirklich sehr gute Arbeit geleistet und wir verwendeten das Feature ziemlich oft.

Ungewohnte Handhabung
Zu Beginn haben wir recht oft vergessen, dass es Fource Touch jetzt auch gibt und somit automatisch die „alte“ Variante genutzt, die App zu verwenden. Die Verwendung geht aber dann recht schnell in Gewohnheit über. Besonders in Apps wie Mail oder auch bei Nachrichten haben wir das Feature sehr schnell ins Herz geschlossen. Auch WhatsApp hat die Unterstützung sehr gut integriert.
Fakt ist, dass das Feature sicherlich gewöhnungsbedürftig ist, aber es nach einer gewissen Zeit nicht mehr missen möchte. Ob wir es als „Killer-Feature“ bezeichnen wollen, lassen wir uns jetzt noch offen und hoffen, dass wir wieder eine Gelegenheit bekommen, mit den neuen iPhones zu arbeiten.

Wie ist eure Meinung dazu?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Prime Instant Video vorerst weiterhin nicht am Apple TV vertreten

Prime Instant Video, der Video-on-Demand-Dienst von Amazon, wird vorerst auch am neuen Apple TV nicht vertreten sein. Bereits am Apple TV der dritten Generation war Amazon nicht verfügbar, lediglich per AirPlay ließen sich die Inhalte von der iOS-App auf der Streaming-Box wiedergeben. Auf einer Suche nach einer Begründung hat sich BuzzFeed bei Apple und Amazon umgehört. Aus Kreisen...

Amazon Prime Instant Video vorerst weiterhin nicht am Apple TV vertreten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple beendet Signatur von iOS 9.0.2 – Downgrade unmöglich

Vor etwas mehr als einer Woche hat Apple iOS 9.1 für iPhone, iPad und iPod touch als Update zu iOS 9.0.2 veröffentlicht. Nun hat das Unternehmen das Signieren der älteren eingestellt. Ein Downgrade auf iOS 9.0.2 ist damit nicht mehr möglich.

Apple hat den Schalter umgelegt und signiert ab sofort keine älteren Versionen mehr von iOS 9. Wer sein iPhone, iPod touch oder iPad wiederherstellen muss oder will, muss daher fortan mit iOS 9.1 Vorlieb nehmen, wenn das Gerät mit dieser Version funktioniert. Das ist besonders für diejenigen interessant, die einen Jailbreak nutzen wollen.

Vor zwei Wochen haben die Entwickler von PanGu einen Jailbreak veröffentlicht, der für iOS 9 funktioniert – mit allen Versionen bis einschließlich iOS 9.0.2. In iOS 9.1 hat Apple die ausgenutzte Sicherheitslücke gestopft, weshalb es bislang nicht möglich ist, einen Jailbreak mit dem Update zu nutzen. Wer des Jailbreaks wegen noch iOS 9.0 verwendet, sollte daher von einem Update absehen.

Nach der Veröffentlichung einer neuen Version von iOS signiert Apple noch eine Zeit lang die vorangegangene Version. Dies geschieht primär für den Fall, dass sich schwerwiegende Fehler in das Update eingeschlichen haben wie seinerzeit bei iOS 8.0.1. Somit können Anwender bei Bedarf die ältere Version für eine Weile wieder aufspielen. Nachdem Apple das Signieren beendet, ist dies nicht mehr möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

How to: Screenshot und Videoaufzeichnung mit dem Apple TV

Wer einmal einen Screenshot über die Apple TV Box oder gar eine Videoaufzeichnung tätigen möchte, der benötigt ein USB-C zu USB-A-Kabel und einen Computer. Im folgenden Tutorial wollen wir euch zeigen wie ihr in wenigen Schritten zum Ziel kommt.

xcode-take-apple-tv-screenshotScreenshot per Apple TV

  • 1. Installiere Xcode aus dem Mac App Store
  • 2. Verbinde den Apple TV mit dem Mac via USB-C zu USB-A-Kabel
  • 3. Öffne Xcode und wechsle zum oberen Menü
  • 4. Geräte-Menü öffnen
  • 5. Apple TV auswählen
  • 6. Auf „Screenshot anfertigen“ drücken

Videoaufnahme mit dem Apple TV

  • 1. Apple TV via USB-C zu USB Kabel mit dem Mac verbinden
  • 2. QuickTime-Player öffnen
  • 3. Datei und „Neue Aufzeichnung“ starten
  • 4. Auf den Pfeil nach unten klicken (neben dem Aufnahme-Button)
  • 5. Apple TV auswählen
  • 6. Aufnahme starten

Es ist etwas aufwendiger, als auf iOS oder dem Mac, aber immerhin: Es ist möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MagicPlaylist erstellt Spotify-Playlists auf Basis des Lieblingssongs

Die Website MagicPlaylist erstellt Playlisten für Spotify zu Euren Lieblings-Songs.

Die Funktionsweise ist denkbar einfach. Ihr gebt in das Suchfeld Eurer aktuelles Lieblingslied ein und die Website sucht dann automatisch dazu passende Titel und erstellt eine Playlist.

MagicPlaylist Screen

Per Klick auf einen kleinen Lautsprecher-Button dürft Ihr in die jeweiligen Songs reinhören. Gefällt er Euch nicht, wird er mit nur einem Klick aus der Playlist entfernt. Seid Ihr aber mit der Auswahl einverstanden, kann die Playlist gleich Eurem Spotify-Account hinzugefügt werden. Sehr praktisch! Hier gelangt Ihr zur MagicPlaylist Website.

Spotify Music Spotify Music
(1087)
Gratis (universal, 84 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Marktanteil mittlerweile bei mehr als 73 Prozent

Apple Watch Collection

Der Smartwatch-Markt explodiert förmlich. Allerdings ist dafür bisher nur ein einziges Gerät verantwortlich. Laut einer nun veröffentlichten Studie hält die Apple Watch über 73 Prozent.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBook-Preise: Apple schaltet Oberstes Gericht ein

Nachdem Apple nahezu alle rechtlichen Möglichkeiten im Fall der illegalen Preisvorgaben des iBook Store erschöpft hat, soll nun das Oberste Gericht in den USA die Entscheidungen der untergeordneten Instanzen aufheben. Apple hat einen entsprechenden Antrag an das Gericht gestellt und hofft damit auf die letzte Möglichkeit, das bereits rechtskräftige Urteil aufzuheben . Apple erklärt in dem Schre...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fernsehen: ON AIR feilt am Design, Live TV fürs neue Apple TV

Zwei gute Apps rund ums Fernsehen locken mit neuen Funktionen. ON AIR und Live TV wurden aktualisiert.

Heute morgen haben wir uns schon dem Thema Wetter-Apps gewidmet, jetzt wollen wir zwei interessante TV-Apps aufgreifen. Sowohl die digitale Fernsehzeitung ON AIR als auch die Live TV-App haben Neuerungen zu vermelden.

ON AIR mit Feinschliff

on air

In Version 6.1.0 von ON AIR (App Store-Link) gibt es viele kleine Anpassungen. Zuerst fällt das neue Icon auf, das jetzt ähnlich wie YouTube die Farben umgekehrt hat. In den Bewertungen machen schon einige Nutzer ihren Unmut Luft, ich persönlich kann mich mit dem neuen Icon anfreunden. Des Weiteren haben die Entwickler an der Gestaltung der App gearbeitet und einen Feinschliff vorgenommen.

Das neue Rot ist jetzt noch kräftiger und passt sehr gut zum gesamten Design. In der Rasterübersicht, die von mir am häufigsten genutzte Funktion, zeigt jetzt endlich farbige Senderlogos an. Das ganze wirkt einfach etwas frischer und moderner, auch wenn die Änderungen eher gering ausfallen. Laut Berichte einiger Nutzer soll allerdings die Apple Watch-App nach dem Update nicht mehr problemlos funktionieren, hier hilft eventuell eine Neuinstallation.

Mir persönlich gefällt die einfache Darstellung, die Farben und vor allem die übersichtliche Rasteransicht. Etwas schlecht gelöst finde ich die Integration der Sky-Sender, da fehlt mir einfach die Aufschlüsselung der Sender Sky Bundesliga HD 1-10 oder Sky Sports HD 1-10. ON AIR ist ein Gratis-Download, die Werbung lässt sich im bezahlten Abo deaktivieren.

Live TV findet den Weg aufs neue Apple TV

Live TV Home Screen

Die Live TV-App (App Store-Link) ist zum Start des Apple TV 4 als Launch-Titel verfügbar. Bevor wir uns die Frage nach dem „Warum?“ stellen, erst einmal die Fakten. Live TV bietet auf dem Apple TV Zugriff auf 70 Original-Streams der TV-Sender. Zusätzlich gibt es eine Live TV Quote, die die beliebtesten Free TV-Sendungen anzeigt. Live TV gibt’s ab sofort im AppStore auf dem neuen Apple TV. 10 Tage lang kostenlos und ohne Anmeldung ausprobieren. Danach gibt’s die Live TV App zum Einführungspreis von nur 19,99 Euro pro Jahr, oder man kann weiterhin eine wechselnde Auswahl einzelner Streams kostenlos starten.

Doch warum sollte man die Live TV-App installieren, wenn man am Fernseher eh auf das komplette Programm zugreifen kann? Der Vorteil über die Live TV-App am Apple TV ist die schnelle Reaktionszeit. Ein Umschalten mit der Siri Remote geht mit einem Wisch in Sekundenschnelle. Außerdem gibt es ausgewählte englische und türkische Streams, der Abruf erfolgt teilweise auch in HD. Ob euch diese Funktionen tatsächlich 20 Euro pro Jahr wert sind, müsst ihr letztlich selbst entscheiden.

Der Artikel Fernsehen: ON AIR feilt am Design, Live TV fürs neue Apple TV erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 30.10.15

Bildung Dienstprogramme Essen & Trinken Finanzen Foto & Video Gesundheit & Fitness Lifestyle Musik Produktivität Reisen Spiele Unterhaltung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Apple-TV-Modell ab sofort erhältlich

Apple hat den Startschuss für die vierte Apple-TV-Generation gegeben. Die neue Set-top-Box wird seit heute an Kunden ausgeliefert, außerdem ist sie ab sofort in Apples Ladengeschäften vorrätig – dies haben telefonische Nachfragen von MacGadget ergeben.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter: Smartwatch-Armband für Sportler und Fahrrad-Ladegerät

shift-500SHIFT ist ein Smartwatch-Armband für Sportler. Die Macher des Projekts bemängeln die Tatsache, dass klassische Uhrarmbänder Laufen wie Radfahren wenig komfortabel sind. Die Uhr sitzt in einem ungünstigen Winkel und der Arm muss, wenn man die aktuelle Anzeige ablesen will, extra gedreht werden. Mit SHIFT soll sich das ändern. Die schlingenähnliche Konstruktion mit Daumenschlaufe soll […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bob Ross und die glücklichen kleinen Bäume

Mit Spachteln, breiten Pinseln und einer Palette voller Farben wie „Phthalo Blue“, „Sap Green“ und „Titanium White“ zaubert der Meister der Nass-in-Nass-Methode derzeit auf Twitch TV wieder 200 Stunden lang Landschafts-Gemälde zum Nachmachen. So feiert der Streaming-Dienst den Start seiner neue Creative-Sparte, die künstlerischer Gestaltung eine Plattform bietet. Bob Ross malt bis 6. November.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Double Juggle: neues Highscore-Game erfordert flinke Finger

Ebenfalls von Apple unter den besten Neuerscheinungen der Woche gelistet wird Double Juggle (AppStore) von Cherry Pick Games. Auch diese Universal-App ist ein werbefinanzierter Gratis-Download und erfordert flinke Finger.

Im entferntesten erinnert Double Juggle (AppStore) an ein klassisches Pong- oder Brick-Breaker-Spiel. Zunächst fliegt ein Ball über das Display, den ihr im Spiel halten müsst. Dafür könnt ihr im unteren Bereich per Tap für einen kurzen Moment ein Paddle auftauchen lassen, von dem der Ball wieder in die Höhe prallt. Dies bringt euch auch einen Punkt für euren Score.
Double Juggle iOSDouble Juggle iPhone iPad
Das wäre noch recht einfach. Doch schon kommt der zweite Ball ins Spiel, was ebenfalls noch zu meistern ist. Es empfiehlt sich hier das Spielen mit zwei Fingern. Die Anzahl der Bälle wird kontinuierlich höher, der Schwierigkeitsgrad steigt überproportional, so dass ihr immer schnellere Reaktionen zeigen und den Überblick über das chaotische Treiben auf dem Bildschirm behalten müsst. Spätestens mit sieben oder acht Bällen seid ihr dann unter Dauerbeschuss. Bis ein Ball herunterfällt – das Highscore-Game ist vorbei und die nächste Runde beginnt wieder mit einem Ball…

Der Beitrag Double Juggle: neues Highscore-Game erfordert flinke Finger erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4 in Deutschland: Benutzeroberfläche und Siri im Video

apple-tv-4-500Die Paketboten verschiedener Zustelldienste dürften momentan mit größeren Stückzahlen Apple-TV-Kartons durch Deutschland gondeln. Für all jene, die noch auf ihre Lieferung warten und auch die ifun-Leser, die abwarten wollen, was das neue Apple-Gadget zu bieten hat, haben wir mal eben die Kamera ausgepackt. Unser erstes Video gibt einen schnellen Überblick über das Benutzerinterface von Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bewirken 360 – Best Photo Editor und stilvolle Kamera-Filter-Effekte

◉ PHOTO EFFECT THEMENWirkung + Themen variieren von dem Gefühl der Filmkamera auf die einzigartigen Sets von edel Stimmungen oder Spaß Kreativität. Ob Sie sich für Spezialeffekte oder Lichtlecksuchen, werden Sie sie alle in Wirkung+zu finden.◉ KEY FEATURES• Probieren Sie 40 Modelle fotografische Effekte• Fühlen Sie sich 85 Modelle fotografische Effekte• 50 Modelle Noir fotografische […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Skype und Snapchat mit 3D-Touch-Funktionen

iPhone 6s: Skype und Snapchat mit 3D-Touch-Funktionen

Der Kommunikationsdienst und das Fotonetzwerk haben ihre Apps aktualisiert. Sie lassen sich auf aktuellen Apple-Smartphones nun einfacher bedienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe stattet Photoshop-Apps Mix und Fix mit iPad-Multitasking aus

Adobe hat die beiden kostenfreien Apps für Photoshop-Basisfunktionen aktualisiert und fit für Apples neue Hardware und Software gemacht. Photoshop Fix und Photoshop Mix unterstützen fortan jeweils die Multitasking-Funktionen des iPads unter iOS 9. Zusätzlich ziehen sie auch Vorteile aus dem vergrößerten Display des in den nächsten Wochen erscheinenden iPad Pro und des zugehörigen Stylus Apple P...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lonely One: eine entspannte Runde Golf

Lonely One (AppStore) ist eine der von Apple in dieser Woche empfohlenen Neuerscheinungen. Wir haben uns den Gratis-Download von LoadComplete angeschaut.

Lonely One (AppStore) ist eine entspannte Runde Highscore-Golf. Mit einem einsamen Nackedei geht es auf den Golfplatz. Über 200 verschiedene Löcher mit Hindernissen in den unterschiedlichsten Formen und Figuren warten in zufallsbasierter Reihenfolge auf euch.
Lonely One iOS
Ihr habt 3 Golfbälle bzw. Leben, von denen ihr je eines verliert, wenn ihr den Ball nicht mit einem Schuss ins Loch schlagt. Dafür könnt ihr per simpler Wischer im Stile einer Sling-Shot-Steureung die Flugbahn, die durch eine gestrichelte Linie angezeigt wird, einstellen und verschieben, bis ihr zufrieden seid. Hebt ihr dann den Finger wieder vom Display ab, folgt zugleich der Schlag mit einem gekonnten Schwung. Im Laufe des Spieles wird das Einlochen durch aufkommenden Wind zudem schwieriger.
Lonely One iPhone Spiel

Lonely One bietet verschiedenen Charaktere

Schafft ihr es sogar, den Ball direkt ins Loch zu bugsieren, ohne vorher auf dem Grün aufzukommen (Perfect Shot), bekommt ihr ein bereits verlorenes Leben wieder gutgeschrieben. Außerdem bringt euch dies auch mehr Münzen ein als ein normal versenkter Ball. Mit den Münzen könnt ihr über eine Lotterie viele verschiedene Charaktere freischalten, die teilweise auch ihre eigenen, passenden Umgebungen mitbringen. Wollt ihr direkt einen Charakter gezielt wählen, gibt es diese per In-App-Kauf für 99 Cent.
Lonely One iPad Game
Je mehr Bahnen ihr in Folge erfolgreich spielt, desto höher steigt natürlich auch euer Score. Via Game Center könnt ihr euren Highscore mit anderen Spielern messen, zudem gibt es über 30 Erfolge in diesem kurzweiligen, witzigen, optisch ansprechenden Golf-Highscore-Game mit entspannter Atmosphäre.

Der Beitrag Lonely One: eine entspannte Runde Golf erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TimePunch 2.8: Windows-Zeiterfassung führt den Kostenfaktor ein!

TimePunch macht sich im kleinen ebenso wie im mittelständischen Unternehmen schnell unentbehrlich. Die Windows-Software erfasst die Arbeits-, Pausen- und Urlaubszeiten der Mitarbeiter. Seit über 12 Jahren wird die Software beständig weiterentwickelt. Die neue Version führt nun erstmals einen Kostenfaktor ein.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Apps für Android Wear

Meiner einer hat die Uhr vor ca. fünf Jahren – ja liebe Kinder das war noch vor dem grossen Smartwatch Hype – wieder für sich entdeckt.  Begonnen hat es mit Gimmik-Uhren die mir die aktuelle Uhrzeit in binären Einheiten angezeigt hat und später kamen dann die neueren Casio Modelle mit Smartphone Anbindung dazu. Auch einen Entschleuniger hatte ich im Test und die trage ich auch heute gerne immer wieder.

Die besten Apps für Android Wear

WP-Appbox: Android Wear (Kostenlos, Google Play) →

Nach und nach kamen dann auch die ersten «richtigen» Smartwatches, welche aber vielfach ihren Namen nicht wirklich verdient hatten, dazu. Damit habe ich natürlich auch die ganzen Apps für die Uhren getestet und vielfach auch gleich wieder über board geworfen.

Hier im Beitrag möchte ich euch eine kleine Ansammlung der Apps auflisten, welche nach wie vor auf einer jeden neuen Smartwatch mit Android Wear bei mir landen.

PS: die beiden neusten Modelle welche ich aktuell für euch getestet habe sind die Samsung Gear S2 sowie die Huawei Watch. Erstere läuft mit Tizen und nicht Android Wear.

Der Grund, warum jemand überhaupt eine Smartwatch kauft ist sehr unterschiedlich. Bei einigen sind es die Notifications, bei anderen die Fitness Möglichkeit und bei wieder anderen die reine Neugierde. Diejenigen Smartwatchs der letzten Gruppe sind dann auch meist die, welche ihr auch den ganzen Verkaufsplattformen findet oder in Schubladen verschwinden.

Ich unterteile den Beitrag jetzt mal in verschiedenen Kategorien, damit ihr gleich auch da landet für was ihr euch interessiert.

Inhaltsverzeichnis

WP-Appbox: Android Wear (Kostenlos, Google Play) →

Das wichtigste am ganzen ist die Android Wear App auf euerem Smartphone. Diese gibt es seit kurzer Zeit auch fürs iPhone.
Die App ist die Verbindung zwischen eurem Smartphone, den Diensten die ihr nutzt und eurer Smartwatch.

Seit dem letzten Update könnt ihr das Startdisplay interaktiv gestallten und den «Togheter» Startscreen anmachen um mit euren Freuden in Kontakt zu bleiben. Auch die Wetter App bekam ein Update.

Watchfaces für Android Wear

Individualisierung ist immer wieder ein Thema. Bei Android noch viel mehr als z.B bei Windows Phone und/oder iOS. Das gleiche gilt auch für die Smartwatches auf deren Basis.
Ihr könnt nach Lust und Laune einfach und schnell das Aussehen eurer Uhr ändern. Am morgen beim Frühsport eher locker, während der Arbeit (evtl. sogar im Anzug) edel und am Abend für den Ausgang/Kino mit detaillierten Infos zu für euch wichtigen Apps und Diensten. Hier kommt ihr zu der Watchface Übersicht im Play Store.

Die Watchfaces machen eure Uhr erst persönlich. Hier gibt es Geschmäcker und diese sind wie immer verschieden. Gerne verlinke ich euch hier ein paar als Inspiration.
Diese rein ohne Wertung, selber habe ich keinen wirklichen Favoriten und switche immer wiedermal etwas durch den Play Store.

WP-Appbox: Zodiac Watch Face (CHF 0.99, Google Play) →

WP-Appbox: WatchMaker Premium Watch Face (CHF 2.99, Google Play) →

WP-Appbox: Watch Face - Minimal & Elegant (CHF 0.99, Google Play) →

Kultig natürlich das Knight Rider Watchface.

WP-Appbox: Knight Rider Watchface (Kostenlos, Google Play) →

WP-Appbox: Behance Watch Faces (Kostenlos, Google Play) →

Messenger auf Android Wear

Wenn ich mich unter aktiven Smartwatch Nutzern umhöre, sind neben der Fitnessfunktion die Notifications am meisten genutzt.
Meiner einer nutzt vornehmlich nur die Originale. Dazu gehören SMS und eMail. Mag für den einen oder anderen unter euch etwas retro klingen, doch wenn man so häufig das Smartphone (zum testen) wechselt dann nutzt man das was es überall ohne grosse Konfiguration gibt.
Mit den meisten, unten aufgezählten, kann man mittlerweile Schreiben wie auch Audio Anrufe tätigen.

Google Hangout

WP-Appbox: Hangouts (Kostenlos, Google Play) →

Natürlich ist Google mit seinem Hauseigenen Messenger und SMS-Container auch auf der Android Wear Plattform vertreten.

Facebook Messenger

WP-Appbox: Messenger (Kostenlos, Google Play) →

Facebook darf bei den Messengern auf keinen Fall fehlen.

WhatsApp

WP-Appbox: WhatsApp Messenger (Kostenlos*, Google Play) →

Genauso steht es um den grössten Messenger welchen es aktuell aus den jeweiligen Stores zu laden gibt.

Threema

WP-Appbox: Threema (CHF 2.49, Google Play) →

Mit Threema kam vor einigen Jahren ein sicherer – Schweizer – Messenger auf den Markt.

Telegram

WP-Appbox: Telegram (Kostenlos, Google Play) →

Das gleiche gilt für Telegram, welcher sich seit Jahren auch um die sicherheits affine Kundschaft kümmert.

Fitness Apps für Android Wear

Smartwatches lassen sich dank integriertem Schrittzähler, Pulsmesser und je nach Modell auch GPS-Tracker auch gut als Fitness-Wearable nutzen. Der grosse Vorteil daran, man kann somit auf einen zusätzlichen Fitnessracker verzichten. Ihr werdet je nach Smartwatch aber schnell merken, dass je nach Anforderung diese vielfach nicht wirklich dazu taugen. Die neuren Modelle sind hier natürlich meist ausgeschlossen.

Google Fit

WP-Appbox: Google Fit (Kostenlos, Google Play) →

Bei Google Fit ist es ähnlich wie bei Apples Health App. Diese wird meist missverstanden. Schauen sie beide nicht wirklich toll aus und sind für viele nicht wirklich allzu sinnig.
Bei beiden Apps/Plattformen ist die App jeweils eine Schnittstelle für die kreativen Entwickler dieses Planten.

Runtastic

WP-Appbox: Runtastic Laufen & Fitness (Kostenlos*, Google Play) →

Die App Runtastic, gestartet damals noch auf dem iPhone ist die Anlaufstelle für viele Sportler und solche die es noch werden wollen.
Praktisch jetzt auch im Herbst und bald Winter ist, dass ihr eure Aufzeichnungen per Sprach-Befehl starten könnt. So können die Hände ohne Probleme im den Handschuhen bleiben.

Navigation auf Android Wear

WP-Appbox: Maps (Kostenlos, Google Play) →

Seit wenigen Versionen hat Google Maps gelernt, euch stromsparender zu navigieren. Vor allem bei Smartwatches mit einem OLED-Display merkt ihr dass da die farbige Ansicht schon nach wenigen Sekunden auf schwarz/weiss wechselt und somit Strom spart.

Nützliche Apps für Android Wear

Taschenrechner

WP-Appbox: Taschenrechner - Android Wear (Kostenlos, Google Play) →

Diese Android-Wear-App ist besonders gut, um zum Beispiel im Supermarkt schnell nachzurechnen, ob sich der Kassierer nicht aus Versehen vertan und zu wenig Wechselgeld herausgegeben hat. Anstatt das Smartphone aus der Tasche zu holen und den Taschenrechner zu öffnen, kann man dies nun bequem vom Handgelenk aus machen. Die App könnte jedoch für Smartwatch-Nutzer mit größeren Fingern zu einem Problem werden, da die Tasten recht klein sind.

Displayschutz

WP-Appbox: Baby Time: Android Wear Lock (Kostenlos, Google Play) →

Ihr habt kleine (oder auch grössere Kinder oder all zu neugierige Freunde? Dann könnt ihr mit der Baby Time App eure Smartwatch sperren. Durch den Befehl «Ok Google, starte Baby Time» aktiviert ihr den Schutz. Anschliessend lässt dich das Display mit zweimaligem Wischen nach oben und unten freischalten. Anschließend werdet ihr durch eine Stimme «Welcome adult human» begrüsst. Praktisch wie gesagt wenn ihr kleine Kinder habt, aber unterwegs kann es schon mal nervig werden.

Google Notizen

WP-Appbox: Google Notizen (Kostenlos, Google Play) →

Ihr macht viel Notizen und habt nicht immer euer Smartphone zur Hand? Hier könnte euch die Google eigene Notizen App helfen. Mit «OK Google» lassen sich schnell Notizen einsprechen. Besonders praktisch in jeglicher Lebenssituation bei der ihr eure Hände nicht frei habt.

Akku Killer ausfindig machen

WP-Appbox: Wear Battery Stats (Kostenlos*, Google Play) →

Wie beim Android Smartphone braucht auch die Smartwatch eine Menge Power. Je nach Funktion der App brauchen diese mehr oder weniger Strom von dem sonnst schon wenig vorhanden ist in den Smartwatches. Dank Wear Battery Stats könnt ihr die Übeltäter entlarven. Die App ist kostenlos aus dem Play Store zu laden, gewissen Funktionen müsst ihr aber per in-App dazu kaufen.

Tinder

WP-Appbox: Tinder (Kostenlos*, Google Play) →

Ich habe mir von jungen Menschen sagen lassen, dass die Tinder App diejenigen der Wahl ist. Zumindest wenn man Single sei und auf der Suche nach etwas Nähe.

Jetzt bleibt mir nur noch, euch viel Spass zu wünschen mit eurer Android Wear Smartwatch. 

Habt ihr auch eine Android Wear basierte Smartwatch? Andere Watchfaces- oder App-Tipps? Dann bitte gleich in die Kommentare damit.

The post Die besten Apps für Android Wear appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sieben neuen Apple Watch Spots

Apple hat neue Werbespots zur Apple Watch veröffentlicht. Unten angefügt, die 16-Sekunden langen Spots. Viel vergnügen.
Original article: Sieben neuen Apple Watch Spots
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixagram

Erstellen Sie auf einfache Weise atemberaubende Bilder mit Pixagram, und teilen Sie sie mit Ihrem bevorzugten sozialen Netzwerk.Fügen Sie einzigartige Filter, Effekte und Rahmen hinzu, um ein tolles Designerstück zu erhalten!** Features **• Farbfilter wie Lomo, Vintage, … • Lichteffekte oder Overlays wie Bokeh, Leak• Rahmenbegrenzungen wie Instant, Grunge, Viewfinder, Film, …• Instafit• Orton-Effect• Filmkörnung hinzufügen• […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verschlüsselt chatten mit dem Tor Messenger

Tor

Mit dem offiziellen Tor Messenger sollen Nutzer out of the box verschlüsselt chatten können. Neben Anonymität und Sicherheit stehe zudem die einfache Bedienung im Vordergrund. Davon können sich Interessierte anhand einer Beta nun selbst überzeugen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.2: Öffentliche Betaversion erschienen

Neben iOS 9.2 befindet sich ab sofort auch OS X 10.11.2 im öffentlichen Betatest.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stoppt Signatur von iOS 9.0.2 – Downgrade nicht mehr möglich

In der vergangenen Woche hat Apple die finale Version von iOS 9.1 veröffentlicht. Nachdem Apple zunächst iOS 9.0.1 und iOS 9.0.2 als kleinere Updates veröffentlicht hat, hat das Unternehmen mit iOS 9.1 ein großes Update nachgelegt. iOS 9.1 bringt zahlreiche Bugfixes und Optimierungen. Zudem sind über 150 neue Emojis an Bord. In unserem Augen stellt iOS 9.1 ein gelungenes Update dar. Probleme haben wir bislang nicht bemerkt.

ios9_logo

iOS 9.0.2 wird nicht mehr signiert

Mit einer neuen iOS-Version entfällt auch die Signatur einer älteren Version. Mit der Freigabe von iOS 9.1 in der letzten Woche stoppt Apple in der Nacht zu heute die Signatur von iOS 9.0.2. Apple ermöglicht immer eine Übergangszeit, damit Anwender im Problemfall auf die frühere iOS-Version downgraden können.

Dies ist im Fall von iOS 9.0.2 ab sofort nicht mehr möglich. Solltet ihr bereits auf iOS 9.1 aktualisiert haben, gibt es nun kein Zurück mehr auf iOS 9.0.2. Aktuell wird nur noch iOS 9.1 signiert. Apple arbeitet bereits an iOS 9.2 und hat vor wenigen Tagen die erste Beta zu iOS 9.2 veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: 25 Apps und Spiele zum Testen auf dem TV

Das Apple TV 4 ist frisch erschienen und es gibt schon einige Apps, die empfehlenswert sind.

Wir haben Euch eine Liste mit kompatiblen Apps und Spielen zusammengestellt. Nach und nach werden immer mehr Entwickler ihre Anwendungen anpassen, um auch auf Eurem Fernseher zu laufen.

Apple TV 4 Ansicht

Nucleus™ Nucleus™
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 24 MB)
Otto Matic Otto Matic
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 67 MB)
Air Wings® Air Wings®
(4)
Gratis (universal, 65 MB)
Nanosaur 2 Nanosaur 2
(1)
3,99 € (universal, 54 MB)
Airbnb Airbnb
(12)
Gratis (universal, 84 MB)
Gilt Gilt
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 29 MB)
Zova Zova
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 47 MB)
Netflix Netflix
(52)
Gratis (universal, 28 MB)
Madefire Comics & Motion Books Madefire Comics & Motion Books
(1)
Gratis (universal, 22 MB)
Crossy Road - Endless Arcade Hopper Crossy Road - Endless Arcade Hopper
(75)
Gratis (universal, 68 MB)
Alto Alto's Adventure
(3)
2,99 € (universal, 62 MB)
PlayKids - Bücher zur Frühförderung, Vorschulsendungen, ... PlayKids - Bücher zur Frühförderung, Vorschulsendungen, ...
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 268 MB)
Transistor Transistor
(8)
9,99 € (universal, 1755 MB)
Shadowmatic Shadowmatic
(492)
2,99 € (universal, 246 MB)
Battle Supremacy: Evolution
(10)
4,99 € (universal, 593 MB)
Sing! Karaoke Sing! Karaoke
(81)
Gratis (universal, 89 MB)
Alto Alto's Adventure
(3)
2,99 € (universal, 62 MB)
Crossy Road - Endless Arcade Hopper Crossy Road - Endless Arcade Hopper
(75)
Gratis (universal, 68 MB)
Mr Jump Mr Jump
(232)
Gratis (universal, 32 MB)
Speedtest.net Mobile Speed Test Speedtest.net Mobile Speed Test
(35)
Gratis (universal, 20 MB)
Plex Plex
(25)
Gratis (universal, 46 MB)
SketchParty TV SketchParty TV
Keine Bewertungen
5,99 € (universal, 17 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LC-Power LC-CC-120-LiCo Hybrid CPU Wasserkühler im Test

LC-Power wagt sich in die Hybrid Wasserkühler Sektion. Mit dem LC-Power LC-CC-120-LiCo Hybrid CPU Wasserkühler wird eine sehr leicht zu installierende All-In-One Wasserkühlung für den Computer präsentiert. Wie sich der Kühler schlägt, erfahrt ihr im Review!

IMG_9955


Aussehen und Verarbeitung

Mit einer Radiatorenbreite von 34mm und einer Fläche für 120mm Lüfter bietet der LC-Power LC-CC-120-LiCo Hybrid CPU Wasserkühler eine simple All-In-One Lösung als Wasserkühler. Es wird zudem ein klassischer Standard 120mm Lüfter mitgeliefert,der installiert werden kann. Mittels einer Slimversion können natürlich eigene Lüfter installiert werden, um das Kühlungsverhalten individuell verändern zu können. Insgesamt können somit 2 x 120mm Lüfter maximal installiert werden, um die Kühleffizienz effektiv steigern zu können.

IMG_9963

IMG_9956

Die Verpackung macht einen interessanten Eindruck. Der Kühler selbst ist fertig verbaut und fest mit dem Radiator verbunden. Es gibt einen Anschluss, der mit einem besonderen Sticker versehen ist, der auch nicht entfernt werden darf, das heißt, man kann den Kühler wartungsfrei und ohne Einstellungen direkt verbauen, wenn man vorher ganz einfach den Lüfter installiert hat.

IMG_9968

Der Radiator macht einen sauberen Eindruck und die Verarbeitung wirkt auch sauber. Das Sleeving am Lüfterkabel macht auch einen guten Eindruck. Der Kühler ist relativ nah zum Radiator, wodurch es leichte Einschränkungen gibt, allerdings gleicht sich das aus, da die allermeisten Gehäuse so oder so im hinteren Bereich eine 120mm Lüfteröffnung haben.

IMG_9966

Sobald der Lüfter eingeschaltet wird, leuchtet die blaue LED unter dem Pumpgehäuse, was stylisch auch interessant wirkt.

Der Lüfter kann mittels optionaler Lüftungsregelung zwischen 800 – 2200 RPM geregelt werden, sodass die Lautstärke direkt beeinflusst werden kann. Bei ca. 800-1000 RPM ist der Lüfter kaum zu hören. Die Pumpe dagegen mietet mit maximal 25db eine noch akzeptable Lautstärke. Insgesamt ist der Hybridkühler sehr flexibel und besser als die Standardkühler.

IMG_9969

Kühlleistung und Lautstärke

Bei höchster RPM dreht der Lüfter laut und deutlich auf inklusive der Pumpe. Regelt man den Lüfter runter, so bildet sich eine angenehme Lautstärke. Wer noch etwas weitere Kenntnisse hat, kann sogar mit Geschick die Pumpe regeln, um so eine noch geringere Lautstärke regeln zu können.

Der LC-Power LC-CC-120-LiCo Hybrid CPU Wasserkühler orientiert sich im guten Mittelfeld der Kühlersektion und kühlt eine Intel i7 3930K unter 45°C. Eine I7-4790K bleibt knapp bei 55-60°C bei höchster RPM und höchster Pumpleistung. Dieser Wert ist für einen 120mm Radiator nicht schlecht und sehr praktisch.

Durch einen zweiten Lüfter und spezieller, optionaler Installation kann somit ein sehr kleiner, aber dennoch effektiver Lüfter auch für Overclocking genutzt werden. Im Officebereich bzw. Budgetbereich ist der Kühler somit sehr praktisch und ideal.

IMG_9967

Pro

  • Einfache Installation
  • Praktisches Design und gute Kühlleistung

Contra

  • Schlauch etwas kurz

Fazit

LC-Power bietet mit dem LC-Power LC-CC-120-LiCo Hybrid CPU Wasserkühler einen einfach zu installierenden Hybridkühler mit zufriedenstellender Kühlleistung. Dank der sehr einfachen Installation ist er auch für Interessierte des Overclockings sehr gut geeignet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#GeekTalk #gt5115 Sonderfolge Apple TV Spiele

Seit Beginn dieser Woche ist es nun möglich, die neue Apple TV in der vierten Generation zu bestellen. Heute sind auch schon die ersten Modelle bei den Bestellern eingetroffen.
Beim Achim und Jan ist sie heute eingetroffen. Heisst, wir können sie euch bald schon in einer Gadget Folge detailliert vorstellen.

#GeekTalk #gt5115 Sonderfolge Apple TV Spiele

Für alle die noch auf ihr Paket warten und/oder noch unsicher sind haben wir im Vorab schon mal eine Sonderfolge aufgezeichnet in der wir den spielerischen Part der Apple TV etwas genauer beleuchten.
Dazu habe ich mir einen Spiele Experten, den neuen Gaming-Autor hier im Blog Jan Gruber geschnappt und eine Folge dazu aufgezeichnet.

Ein Teil der Themen der aktuellen Folge:

  • Die Hardware
  • Die Apps
  • Die Zielgruppe
  • Die Konkurrenz
  • einen Ausblick
  • und unser Vorab-Fazit

Für die Shownotes, Kapitelmarken und weiterführenden Links
—> gleich hier entlang <—

Ein paar Details zum #GeekTalk Podcast

Der #GeekTalk Podcast gehört in die Kategorie der Tech-Pocdast.
Unterteilt ist er in vier verschiedene Sparten:

#GeekTalk – News Folgen

Die News Folgen werden in der Regel am Mittwoch Abend um 19:00 Uhr live ge-Streamt. Anschliessend nach der Bearbeitung landen sie dann in eurem Podcatcher der Wahl.

#GeekTalk Podcast News Folgen

#GeekTalk – Gadget Folgen

Dazu haben wir euch viele Gadget Tipps in unserer Gadget Kategorie.

gadgets-label

#GeekTalk – Interview Folgen

Interviews mit interessanten Menschen und Projekten in diesem Internet.

interview-label

#GeekTalk – Sonderfolgen

Sonderfolgen zu monothematischen Themen

sonderfolgen-label

The post #GeekTalk #gt5115 Sonderfolge Apple TV Spiele appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV da? 20 Apps und Spiele zum Ausprobieren

Der Apple TV ist da. Zumindest bei einigen. Wir haben für euch zum Start die besten Apps und Spiele gelistet, die einen Download auf jeden Fall wert sind. Zur Zeit sind wir auch fleißig am Ausprobieren – wenn ihr coole Funktionen oder auch nette Apps entdeckt, schreibt sie uns doch. Wir freuen uns.

Apple-TV-apps-games

Gute Apps.

Live TV. Deutsche TV-Sender im Livestream.

WP-Appbox: Live TV - Fernsehen überall (App Store)

Netflix. War vorher dabei, ist natürlich auch jetzt noch mit an Bord: Der Serien und Filme-Streaming-Dienst Netflix.

WP-Appbox: Netflix (App Store)

Periscope. Livestream auf großen Fernsehern schauen – allerdings ohne Login-Möglichkeit.

WP-Appbox: Periscope (App Store)

Withings Home. Heimautomatisierung mit Withings vom TV aus gesteuert.

WP-Appbox: Withings Home, All-in-one security camera with air quality sensors (App Store)

Kitchen Stories. Kochbuch für die Wohnküche – mit großen Bildern und hin und wieder Videos.

WP-Appbox: Kitchen Stories - Gratis Video- und Fotokochbuch (App Store)

ZDF Mediathek. Live-TV oder alle Beiträge in der Mediathek. Endlich!

WP-Appbox: ZDF-App (App Store)

ARTE. Neben ZDF ist als einziger auch noch der deutsch-französische Sender ARTE dabei.

WP-Appbox: ARTE (App Store)

Gute Spiele.

Alto’s Adventure. Spiele-Klassiker mit Cloud-Sync. Einmal gekauft, überall downloadbar.

WP-Appbox: Alto's Adventure (App Store)

Battle Supremacy: Evolution. Das packende Triple-A Battle im Single- und Multiplayer jetzt auch auf dem TV.

WP-Appbox: Battle Supremacy: Evolution (App Store)

Beat Sports. Mini Games ohne Ende. Mit leichtem Charakter der Wii könnt ihr Baseball, tennis und andere Sport-Artel spielen.

– Apple TV-only –

Galaxy on Fire – Manticore Rising. Von einem deutschen Entwickler – ein absolutes Muss. Den Kampf in der Galaxy gibts jetzt auch in groß.

– Apple TV-only –

BADLAND. Auf iOS zum absoluten Top-Hit geworden, jetzt via Einmalkauf auch auf dem Apple TV.

WP-Appbox: BADLAND (App Store)

Guitar Hero. Eines der wohl am meisten gehypten und beworbenen Games für den Apple TV. Brandneu:

WP-Appbox: Guitar Hero® Live (App Store)

Weitere Apple TV-Spiele:

WP-Appbox: Afterpulse (App Store)


WP-Appbox: Sing! Karaoke (App Store)


WP-Appbox: Almost Impossible! (App Store)


WP-Appbox: Mr Jump (App Store)


WP-Appbox: Oceanhorn ™ (App Store)


WP-Appbox: Shadowmatic (App Store)


WP-Appbox: Duet Game (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lonely One: Dieses Golf-Spiel ist wirklich sehr einsam

Einsame Golfer auf einem weiten Grün. Genau das ist in Lonely One der Fall. Wir stellen euch das Gratis-Spiel vor.

Lonely One

In der Kategorie „Die besten neuen Spiele“ hat Apple in dieser Woche einige wirklich tolle Schätze versteckt, die wir euch nach und nach vorstellen werden. Immerhin befinden sich unter den Empfehlungen auch eine kostenpflichtige Spiele, bei denen ihr erfahren sollt, ob sich der Kauf lohnt. Zunächst einmal wollen wir uns aber ein kostenloses Spiel ansehen, das Apple ebenfalls empfohlen hat: Lonely One (App Store-Link).

Lonely One kann als Universal-App auf iPhone und iPad installiert werden und finanziert sich über kleine In-App-Käufe und Werbung für zusätzliche Versuche. Insgesamt ist das ganz gut gelöst, während des Gameplays bekommt man davon nicht viel mit. Das große Problem von Lonely One ist dagegen ein ganz anderes: Die Spannung hält sich in Grenzen.

An der Spielidee, die der App Store so schon dutzendfach gesehen hat, liegt das allerdings nicht unbedingt. Schließlich haben wir doch alle zumeist großen Spaß daran, einen Golfball in das dazugehörige Loch zu befördern. Das funktioniert in Lonely One mit einer einfachen und gut umgesetzten Touch-Steuerung.

Lonely One bietet zu wenig Spielspaß

Mit drei Leben muss man so viele Löcher wie möglich erfolgreich absolvieren, wobei man immer direkt vom Abschlag treffen muss. Verrückte Landschaften und einsetzender Wind sollen das etwas erschweren, gerade in den ersten zehn Leveln kann man aber nichts verkehrt machen. Irgendwann kommt dann aber ein Loch, an dem man sich die Zähne ausbeißt. Das Problem: Sind alle drei Leben verbraucht, muss man wieder komplett von vorne beginnen und die anspruchslosen Level erneut spielen.

Statt eines Highscore-Spiels hätte Lonely One als klassisches Spiel mit richtigen Leveln deutlich mehr Spaß gemacht. Auch wenn der Download kostenlos ist, können wir euch dieses Spiel nicht wirklich empfehlen – der Spielspaß kommt einfach zu kurz.

Der Artikel Lonely One: Dieses Golf-Spiel ist wirklich sehr einsam erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Quartalszahlen lassen Rückschluss auf Verkaufszahlen zu

Auch mehr als ein halbes Jahr nach dem Verkaufsstart der Apple Watch hat das Unternehmen noch keine Zahlen zum Verkaufserfolg der Smartwatch veröffentlicht. Es ist deshalb immer noch unklar, ob die Apple Watch ein finanzieller Erfolg oder doch eher ein Flop ist. Aus einigen anderen Zahlen und der ein oder anderen Äußerung Apples lässt sich jedoch eine grobe Schätzung über die Größenordnung der Verkaufszahlen der Apple Watch ableiten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4 unterstützt 3DTV-Games

Apple TV 4 unterstützt 3DTV-Inhalte

Mit passendem Fernseher soll es möglich sein, dreidimensionale Spiele auf der Multimediabox zu zocken. Erste Titel stehen bereits im App Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Ab sofort werden Mitarbeiter geschult

ipad_pro_display

Es ist immer ein eindeutiges Indiz dafür, dass ein Gerät in Kürze erscheinen wird, wenn Apple seine Mitarbeiter beginnt, für das Gerät einzuschulen. Laut neuesten Informationen ist es jetzt bei Apple soweit, dass man nähere Informationen über das iPad Pro verteilt und auch schon Workshops abhält, die den Verkauf des iPad Pro behandeln sollen. Anscheinend sollen die Schulungen bis zum 6. November andauern und in den meisten Apple Stores durchgeführt werden. Dies könnte bedeuten, dass das Gerät bereits in der zweiten November-Woche zur Verfügung stehen könnte und Apple hier die Vorbestellung startet.

Eine Woche später wird geliefert
Wenn es nach den Erfahrungsberichten verschiedenen Experten geht, soll das iPad dann auch schon eine Woche später ausgeliefert werden. Grundsätzlich wird vermutet, dass Apple mit einem weltweiten Start aufwarten wird und wir auch in Österreich mit dem iPad Pro versorgt werden. Unklar ist noch, ob die Retail-Seller in Österreich gleich mit dem neuen Gerät ausgestattet werden. Wir halten euch hier aber weiterhin auf dem Laufenden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verlosung: 25x FTP-Client Yummy FTP zu gewinnen

Yummy FTP ist ein leistungsstarker FTP- und SFTP-Client für den Mac. Das Programm zeichnet sich durch eine hohe Performance, einen großen Funktionsumfang und tiefe Systemintegration aus. Gemeinsam mit dem Hersteller Yummy Software verlost MacGadget 25 Einzelplatzlizenzen von Yummy FTP. Letzte Chance zur Teilnahme: die Verlosung endet am Sonntag!









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Five Card Quest: Mix aus Card-Battler und RPG von Rocketcat Games

Mit Raketenantrieb hat Rocketcat Games gestern Five Card Quest (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Die Universal-App ist eine Mischung aus Rollenspiel und Card-Battler und kostet 2,99€.

Zunächst stehen erst einmal 5 Figuren aus ebenso vielen Klassen zur Wahl, die sich in ihren Eigenschaften unterscheiden, aus denen ihr zwei Helden aussuchen dürft. Außerdem habt ihr die Wahl aus 5 verschiedenen Segen, die euch ebenfalls spezielle Vorteile für den Kampf bringen. Mit eurer Auswahl und weiteren Figuren, die ihr im Spiel aufsammelt, bahnt ihr euch dann den Weg durch das zufällig generierte Dungeon.
Five Card Quest iOSFive Card Quest iPhone iPad
Auf eurem Weg zum Endgegner „Golden King“, ihr habt gelegentlich die Wahl zwischen verschiedenen Pfaden, stellen sich euch immer wieder Gruppen von Gegnern in den Weg, es kommt zu Kämpfen. In diesen steht euer Team aus 3 Helden auf 3 Spuren ebenso vielen Gegnern gegenüber, die in rundenbasierten Duellen besiegt werden müssen. Dafür könnt ihr 5 Karten, die ihr auf der Hand habt, ausspielen und so verschiedene Aktionen eurer Helden ausführen. Je nach Held und ausgespielter Karte sind Angriffe, Verteidigung, Heilung, das Tauschen von Linien und mehr.

Welche Karte ihr spielt, ist natürlich eurer Strategie und Taktik unterlegen. Leider sind die Beschreibungen der Karten, durch die ihr per Wischer wechseln könnt, um sie dann per Doppeltap auszuwählen, nur in englischer Sprache. Das ist natürlich ein kleiner Minuspunkt, da das Verstehen der verschiedenen Kartenaktionen natürlich wichtig ist. Leider fehlt es auch an einer vernünftigen und hilfreichen Einleitung. Trotzdem finden wir den Ansatz des Spieles gelungen, auch wenn uns die App leider auch wenige Male abgestürzt ist und neu gestartet werden musste. Der Fortschritt im aktuellen Kampf war dann leider verloren.

Der Beitrag Five Card Quest: Mix aus Card-Battler und RPG von Rocketcat Games erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4 unterstützt 3D-Fernseher, Ladepausen bei Spielen üblich

Nachdem nun die ersten Apple TV 4 in den Händen der Vorbesteller liegen bzw. am Fernseher stecken, wurden weitere Details zu App-Unterstützung und deren Möglichkeiten bekannt. So sind Apps beispielsweise in der Lage, 3D-Fernseher mit Shutter-Technologie zu bedienen und damit räumliche 3D-Grafiken darzustellen . Spiele von Pange Software wie beispielsweise Bugdom, Cro-Mag Rally oder Nanosaur mac...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sketch Me! Sketch&Cartoon

Mit Sketch Me! können Sie Ihre Fotos einfach in Cartoon- oder Skizzenbilder umwandeln.Funktionen:• 20 Effekte (schwarze Striche, weiße Striche, Pastell, Bleistiftskizze, Farbskizze, Briefmarke, Halbton, schraffierend, …)• Kantenstärke und Deckkraftanpassungen• Anpassungen für Kontrast, Helligkeit und Sättigung• Speichern Sie die Ergebnisse im Fotoalbum• Teilen Sie das Resultat auf Flickr, Facebook, Twitter, via E-Mail, …
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Buch zur Bürosoftware LibreOffice 5 erschienen

Der mitp-Verlag hat ein Buch zur kostenlosen Bürosoftware LibreOffice 5 veröffentlicht.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Move to iOS: Apples Android-Switcher-App mit über einer Million Downloads

Apples Android-Switcher-App mit über einer Million Downloads

Laut Googles Online-Laden kommt "Move to iOS" bei der Kundschaft an – trotz schlechter Bewertungen. Unterdessen veröffentlichte Apple seine zweite offizielle Android-App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Öffentliche Betas von OS X 10.11.2 und iOS 9.2 freigegeben, iOS 9.0.2 blockiert

Zwei Fenster im Vollansicht-Modus

Apple stellt seine neuesten Betriebssysteme ab sofort nicht mehr nur Entwicklern bereit. Die Installation von iOS 9.0.2 wird dagegen geblockt – ein Downgrade ist nicht mehr möglich, was Jailbreaks verhindert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats Pill+: Neue Apple-Musik-App auch für Android

Apple veröffentlicht mit Beats Pill+, auch für iOS erhältlich, die zweite App für Android.

Nach der „Move to iOS“-App hat Apple nun eine zweite App direkt zum Launch auch für Android verfügbar gemacht. Mit Beats Pill+, das es auch gratis für iOS gibt, können User der Pill-Soundanlage von Beats diese kabellos steuern, mit Musik versorgen und deren WiFi-Namen ändern.

beats-pill-plus_1

Mit der DJ-Funktion können auch Tracks von zwei Quellen auf einmal abgespielt werden. Die kostenlose App, momentan noch nicht im deutschen App Store erhältlich (sie steht bisher nur in den USA im Store), ist dabei auch mit gleicher Funktionalität im Google Play Store zu finden.

Chrome OS wird in Android integriert

Bezüglich Android gibt es auch weiteres zu vermelden. Venturebeat berichtet, dass Googles Desktop-System Chrome OS bis 2017 in Android aufgehen soll. Es scheint demnach, dass Chrome OS-Ressourcen eingespart werden, das Experiment Web-Desktop bei Google schon bald auf sein Ende zugehen könnte. Google hat das Gerücht bislang noch nicht bestätigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: SSD, iPhone 6S Displayschutzfolie, Anker Kfz-Ladegerät, Lightning-Kabel und mehr

Kurz vor dem Wochenende möchten wir euch auf die tagesaktuellen Amazon Blitzangebote aufmerksam machen. Weiter geht es am heutigen Tag mit den Amazon Blitzangeboten. Das Motto lautet „Entdecken Sie Blitzangebote, Angebote des Tages, Schnäppchen, Deals und Coupons aus unserem Sortiment. Angebote gelten solange wie angegeben bzw. solange der Vorrat reicht.“ Amazon Prime Mitglieder erhalten früher 30 Minuten früher Zugriff auf Blitzangebote. Der Online Händler hat sich verschiedene attraktive Angebote rausgesucht, um diese zu reduzierten Preisen in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei bedient sich Amazon an den Kategorien Elektronik & Technik, Kinder, Sport, Freizeit, Heimwerken etc.

amazon301015

Über den Tag verteilt, könnt ihr euch Deals, Blitzangebote und Schnäppchen sichern. Los ging es bereits pünktlich heute morgen um 08:00 Uhr. Seitdem gehen in regelmäßigen Abständen neue Blitzangebote an den Start. Die letzten Angebote starten um 20:00 Uhr. Blitzangebote sind maximal vier Stunden bzw. solange der Vorrat reicht, gültig.

Amazon Blitzangebote

09:30 Uhr

11:00 Uhr

11:30 Uhr

12:30 Uhr

13:30 Uhr

14:30 Uhr

15:30 Uhr

17:30 Uhr

Angebot des Tages

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quartalszahlen: Apple beendet sein Geschäftsjahr mit einem Rekordergebnis

Apple hat soeben die Quartalszahlen für das vierte Geschäftsquartal, das mit Ende September zu Ende gegangen ist, veröffentlicht. Mit einem Gesamtumsatz von 51 Milliarden US-Dollar handelte es sich um das erfolgreichste vierte Quartal in der Geschichte von Apple – im Vergleich zum Vorjahresquartal ein Plus von 22 Prozent. Verantwortlich für das gute Ergebnis sind laut Apple vor allem die...

Quartalszahlen: Apple beendet sein Geschäftsjahr mit einem Rekordergebnis
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pencil kommt mit Lightning-Adapter

Als Apple im September das iPad Pro ankündigte, stellte man gleichzeitig das Smart Keyboard und den Apple Pencil vor. Während alle drei Produkte schon im Laufe des Novembers erscheinen sollen, gibt es noch ein paar ungeklärte Fragen. Gerade beim Apple Pencil ließ man eine wichtige Frage offen, nämlich die nach dem Lightning-Adapter, der für das Laden mittels eines Standard-Lightning-Kabels benötigt wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Fertige tvOS-Version verfügbar, App Store läuft

Apple TV: Fertige tvOS-Version verfügbar, App Store läuft

Während die ersten Geräte an Vorbesteller ausgeliefert werden, hat Apple die Endkundenvariante von tvOS an seine Entwickler ausgeliefert und den App Store für die Multimediabox in Betrieb genommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spiele: Dirt 3 für Mac im Angebot – Halloween-Aktion bei Steam

steam-halloweenDer Mac App Store bietet die DiRT 3 Complete Edition momentan für 14,99 Euro und damit zum bisherigen Tiefstpreis an. Regulär kostet das 9 GB große Rennspiel satte 29,99 Euro. Dirt 3 bietet ausgiebigen Rennspaß mit abwechslungsreichen Varianten und Strecken, unter anderem erschweren unterschiedliche Witterungsverhältnisse die virtuelle Fahrt. Die im Mac App Store angebotene Complete […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Final Destination 3

Final Destination 3
黃霑

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Drama

Wendy feiert ihren Highschool-Abschluss mit Freunden im Freizeitpark. Kurz bevor eine Achterbahn-Fahrt beginnen soll, hat sie die Vorahnung eines schrecklichen Unfalls. Während sie und einige Freunde aussteigen, wird der Unfall Realität - alle Fahrgäste finden den Tod. Doch das ist erst der Anfang: Ihr und ihren Freunden war der Tod vorbestimmt. Wendy entdeckt nach der Tragödie, dass Fotos aus dem Freizeitpark Hinweise enthalten, auf welche Art der Tod die Überlebenden heimsuchen wird. Während sie versucht die Hinweise zu deuten, stirbt einer nach dem anderen auf grausame Weise, bis auch ihre Zeit gekommen scheint.

© 2006 New Line Productions, Inc.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 35 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Prime Music offenbar kurz vor Deutschlandstart

Amazon Prime Music

In den USA können Prime-Kunden im Rahmen ihrer Mitgliedschaft auf eine Million Musiktitel zugreifen. Auch in Deutschland stand der Dienst kurzzeitig zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple beendet die Signierung von iOS 9.0.2

Nicht wirklich überraschend hat Apple gestern Abend die Signierung der Firmware iOS 9.0.2 beendet. Knapp eine Woche nach der Veröffentlichung der aktuellen Firmware iOS 9.1 ist es nun nicht mehr möglich auf die 9.0.2 zu „downgraden“. Wer nun noch einen Jailbreak installieren möchte, muss momentan auf der 9.0.2 sein um dieses machen zu können. Die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Downgrade nicht mehr möglich, nur noch iOS 9.1 signiert

Ab sofort ist es nicht möglich mehr, iOS 9.0.2 auf Euren Geräten zu installieren.

Apple signiert jetzt nur noch iOS 9.1. Ohne die benötigte Signierung ist ein Downgrade, egal aus welchen Gründen, nicht mehr drin. Ab sofort könnt Ihr somit also nur iOS 9.1 und neuere Versionen des Systems installieren. Während Apples Vorgehen für normale User Sinn macht (Sicherheitslücken werden geschlossen), werden Jailbreaker über die Nachricht nicht glücklich sein.

iOS 8 Downgrade seit Oktober nicht mehr zugelassen

Die Möglichkeit, zu iOS 8 zurückzukehren, hat Apple bereits Anfang Oktober nicht mehr zugelassen. Solltet Ihr noch nicht auf iOS 9.1 aktualisiert haben, könnt Ihr das Upgrade selbstverständlich weiterhin durchführen (danke, Dennis).

iOS 9 Ansicht Screen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste öffentliche Beta von OS X 10.11.2 erhältlich

Anfang der Woche verteilte Apple die erste Beta des kommenden Stabilitäts-Updates von OS X an Entwickler, heute Nacht dürfen die Teilnehmer des öffentlichen Betaprogramms nachziehen . Die Tester sollen bei ihrer Nutzung vor allem auf die Bereiche Fotos, Grafik, Kalender, WLAN, Mail, Notizen, USB und Spotlight achten. Eine Liste mit allen Änderungen in 10.11.2 gibt es bislang noch nicht, keine s...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Ab 6. November in den Apple Stores?

Apple hat bei der Vorstellung des iPad Pro im September lediglich den Monat November als Veröffentlichungs-Zeitraum für das Riesen-iPad angegeben. Seitdem gibt es Spekulationen über den genauen Termin für den Marktstart des iPad Pro. Zwei unabhängige Argumente sprechen nun für den 6. November als Stichtag. Ob es das iPad Pro aber tatsächlich in genau einer Woche zu kaufen geben wird, ist noch nicht gesichert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cash26: iPhone-Konto Number26 bietet Ein- und Auszahlungen an der Supermarktkasse

Mit Cash26 ermöglicht Number26 jetzt Ein- und Auszahlungen bei über 3.000 Einzelhändlern.

cash26

Viele appgefahren-Nutzer haben bei unserer letzten Aktion ein Smartphone-Konto bei Number26 eröffnet. Seit wenigen Wochen gibt es mit Cash26 eine neue Funktion, die das Ein- und Auszahlen von Geld an der Supermarktkasse ermöglicht. Bisher konnten Einzahungen nur online getätigt werden.

Die Bankfiliale wird so durch den Einzelhandel ersetzt. In Kooperation mit Barzahlen.de gibt es deutschlandweit jetzt 3.000 Händler, die Cash26 unterstützen. Zum Start sind real, PENNY, Budni, Ludwig, Eckert, Adams, ONExpress und Barbarino mit dabei. „Wir machen so das Smartphone zum Mittelpunkt des Bankgeschäfts und Bankfilialen weiter obsolet“, kommentiert Valentin Stalf, Gründer & CEO von Number26.

Cash26 bei rund 3.000 Händlern verfügbar

Das Ein- und Auszahlen ist mit Cash26 wirklich kinderleicht, es wird nur das Smartphone benötigt. Innerhalb der Number26-App wählt ihr den Ein- oder Auszahlungsbetrag aus und erhaltet nach PIN-Eingabe einen Barcode. Dieser wird an der Kasse gescannt und sofort mit dem Konto synchronisiert. Bargeldeinzahlungen werden ebenfalls sofort anzeigt. Alle Partnershops werden auf einer Karte innerhalb der App dargestellt.

Einfacher geht es kaum. Mit nur wenigen Klicks und Handgriffen kann man jetzt nicht nur online auf Shopping-Tour gehen, sondern ab sofort auch Geld an der Supermarktkasse ein- oder auszahlen. „Gemeinsam zeigen wir wie Innovation im Banking aussieht“, resümiert Sebastian Seifert, Geschäftsführer von Barzahlen.

NUMER26 online

Kontoeröffnung in nur 8 Minuten

Wer bisher aufgrund der fehlenden Ein- und Auszahlmöglichkeiten bei der Kontoeröffnung noch gezögert hat, kann jetzt ohne Bedenken zuschlagen. Das Konto ist innerhalb von nur acht Minuten eröffnet, und das ohne schriftliche Dokumente ausfüllen zu müssen. Benötigt werden euer Name, die Anschrift und eure Telefonnummer, die danach per Video-Telefonat mit den Daten auf eurem Ausweis geprüft werden.

Die Besonderheit bleibt weiterhin die Verkündigung des klassischen Girokontos mit dem Mobile-Banking. Bei jeder Kontobewegung könnt ihr euch per Push-Nachricht informieren lassen – so habt ihr stets alle Transaktionen im Blick. Die Ausgaben werden innerhalb der App automatisch kategorisiert, auch führt die App Statistiken mit ausführlichen Graphen über alle Einnahmen und Ausgaben.

Number26 ist komplett kostenfrei. Wenn ihr Interesse bekundet, könnt ihr dem iPhone-Konto eine Chance geben und euer „normales“ Konto damit ersetzen oder es als Zweit-Konto verwenden. Hinter NUMBER26 steht eine deutsche Firma mit Sitz in Berlin, die als strategischen Partner die Wirecard Bank AG ins Boot holen konnten.

Der Artikel Cash26: iPhone-Konto Number26 bietet Ein- und Auszahlungen an der Supermarktkasse erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meister Cody – Talasia

„Meister Cody – Talasia“ ist das Mathematik-Lernspiel für alle Grundschulkinder, das zudem eine wissenschaftlich fundierte unterstützende Wirkung bei der Überwindung von Rechenschwäche und Dyskalkulie hat.Gemeinsam mit dem Institut für Psychologie der Westfälischen Wilhelms Universität Münster entwickelt, verbessert „Meister Cody – Talasia“ bereits nach 6 Wochen nachweislich die Mathematik-Fertigkeiten.Tauche gemeinsam mit deinem Kind in die abenteuerliche […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: AppStore on Air

Gestern wurde die finale Version des tvOS veröffentlicht. Damit einhergehend ging auch der AppStore für das Apple TV online. Noch warten die Vorbesteller auf ihre Geräte, das Warten auf Apples neue kleine schwarze Box hat jedoch für einige heute schon ein Ende. Die Funktionen des Apple TV 4 haben wir euch bereits an anderer Stelle […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz erwähnt: Reparierte Kontaktsuche und WhatsApp Quick Reply

whats-app-quick-replyWir haben gestern darüber berichtet, dass viele Nutzer unter iOS 9.1 Probleme beim Durchsuchen der Kontakte haben. Sobald damit begonnen wird, einen Suchbegriff einzugeben, bleibt das Ergebnisfeld leer. André schickt uns nun einen Workaround, der bei ihm geholfen hat und die Kontaktsuche vielleicht auch bei anderen Betroffenen repariert. Tippt mal oben links in der Kontakte-App […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple entwickelt für den iPad Pro Pencil einen eigenen Adapter

applepenciladapter-800x138

Wie viele sicherlich noch von der Präsentation des iPad Pro wissen, wird es hier auch einen eigenen Styles geben, der mit dem iPad Pro bestellt werden kann. Die Apple Pencil kann dann über einen integrierten Lightning-Anschluss direkt über das iPad geladen werden, doch nun hat sich Apple weitere Gedanken über dieses Thema gemacht und einen eigenen Adapter entwickelt, der es auch ermöglichen soll, den Pencil auch über ein herkömmliches Lightning-Kabel zu laden. Erstaunlicherweise muss man für diesen Adapter diesmal nicht nochmals in die Tasche greifen, sondern er wird laut Insidern direkt mit dem Pencil mitgeliefert.

Somit ist man nicht zwingend davon abhängig, dass der Pencil direkt über ein Gerät geladen werden muss, sondern kann auch über den Rechner oder ein normales Stromkabel geladen werden. Ob hier irgendwelche Ladestationen nicht verwenden werden dürfen, ist noch unklar, aber man kann davon ausgehen, dass Apple hier sicherlich noch einige Hinweise geben wird. Wann die neuen Geräte genau auf den Markt kommen, ist noch nicht durchgesickert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Armbanduhr mit Apple-Logo

iGadget-Tipp: Armbanduhr mit Apple-Logo ab 395.48 € inkl. Versand (aus USA)

Wie spät ist es noch mal in Cupertino?

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Pirates Legend: asiatisches Piraten-Abenteuer mit 5-Sterne-Wertung

Durch ein Update vor wenigen Tagen sind wir auf Pirates Legend (AppStore) vom asiatischen Entwickler Li Jing aufmerksam geworden. Im AppStore kommt der Gratis-Download bei über 100 Stimmen auf volle 5 Sterne. Zurecht?

Beim ersten Start der App müsst euch erst einmal ins Spiel einloggen (Gast, Account anlegen oder Facebook), bevor es losgehen kann mit dem Piraten-Abenteuer. Nach dem Login und einem kleinen Intro-Video zur Hintergrundgeschichte beginnt auch schon der erste Kampf, in dem ihr auch auf den Nachwuchs-Piraten Ruffy trefft, der König der Piraten werden möchte. Doch dafür braucht ihr natürlich ein Team aus kampfeslustigen Piraten, das ihr nach und nach aufbauen müsst.
Pirates Legend iOS
Mit diesem stürzt ihr euch dann im Abenteuer in zahlreiche Kämpfe gegen andere Piraten. Eure stetig besser werdenden Piraten kämpfen dabei von alleine und greifen die Feinde rundenbasiert an. Durch ihre Attacken laden sie ihre Spezialfähigkeit auf, bei der ihr endlich aktiver ins Spiel kommt. Denn ist diese aufgeladen, aktiviert ihr sie per Tap auf das Icon des entsprechenden Piraten am unteren Bildschirmrand. Um dann den Spezialangriff auch erfolgreich umzusetzen, müsst ihr in begrenzter Zeit eine vorgegebene Figur aufs Display malen. Viel mehr habt ihr aber nicht zu tun…
Pirates Legend iOS
Bereits auf den ersten Blick fällt leider auf, dass die deutschsprachige Lokalisierung sehr fehlerreich ist. Kategorie Google Translator. Natürlich beinhaltet Pirates Legend (AppStore) die üblichen F2P- (wie diverse IAP-Angebote) und Social-Media-Elemente, die zusammen mit dem JRPG-Stil und den Fehlern in der Übersetzung sicherlich nicht jedermanns Geschmack treffen.

Der Beitrag Pirates Legend: asiatisches Piraten-Abenteuer mit 5-Sterne-Wertung erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei Möglichkeiten, den Apple Pencil aufzuladen - iPad Pro vor Marktstart

Bei der Vorstellung des iPad Pro im September demonstrierte Apple, wie es sich das Aufladen des Apple Pencil , des ersten von Apple selbst entwickelten Stylus, vorstellte. Unter der Magnetkappe verbirgt sich ein Lightning-Connector, den man an das große iPad anschließen kann, um den Ladevorgang einzuleiten. Weil viele potentielle Kunden die Befürchtung hatten, dass diese steife Konstruktion auf...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats Pill+: Apple startet zweite Android-App

Der erste Bluetooth-Lautsprecher von Beats nach der Übernahme durch Apple ist der Beats Pill+. Das mit einem Lightning-Anschluss bestückte Gerät ist aktuell nur auf dem amerikanischen Markt erhältlich.

Nun hat Apple eine Companion-App für das Zubehör gebaut, die – Obacht – nicht nur für iOS zu haben ist, sondern auch im Google Play Store zum Download bereitsteht. In dem Programm lässt sich der Lautsprecher benennen und mit anderen Geräten koppeln sowie die Lautstärke bestimmen.

Damit hat Apple nach „Move to iOS“ nun die zweite Android-App binnen weniger Monate an den Start gebracht. Und weitere sind bereits in Arbeit: Auch Apple Music wird, das steht bereits fest, auf kurz oder lang die Android-Smartphones erreichen. Aktuell befindet sich die Plattform dort in der Beta.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple investiert 8 Milliarden Dollar in die Forschung

Apple hat im Fiskaljahr 2015 über 8 Milliarden Dollar für Forschung und Entwicklung ausgegeben. Das geht aus einer Bilanz hervor, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. Diese Summe entspricht etwa drei Prozent von Apples Nettoumsatz im Zeitraum vom Oktober letzten Jahres bis Ende September 2015.

apple produkte

Gegenüber den beiden Vorjahren ist der Prozentsatz an Forschungsausgaben gleich geblieben. Bei steigenden Gesamteinnahmen legte somit auch die Summe der Forschungsgelder zu. Im Jahresvergleich um 34 Prozent sogar beziehungsweise um über 2 Milliarden Dollar. Apple investiert also gewaltig in die Zukunft und man kann sich fragen, wofür im Detail.

Wohin fließen die Mehreinnahmen?

Appleinsider vermutet, dass die Gelder auch in andere Produktbereiche investiert werden außer in die traditionellen, das heißt außer in die Weiterentwicklung von iOS, Apple Watch, Mac und Apple TV. Ein relativ junger Bereich ist schon genannt: die Smartwatches. Hier liefert sich Apple mit der Konkurrenz ein hartes Rennen. Jüngste Marktstudien belegen, Apple hat inzwischen die Nase vorn.

Leider schweigt sich der Konzern über seine zukünftigen Projekte aus. Gerüchteweise sind aber in den letzten Monaten wiederholt Informationen über ein Apple Car unter dem geheimnisvollen Titel „Project Titan“ aufgetaucht. Ein solches Projekt dürfte einen nicht unerheblichen Teil der Forschungsinvestitionen schlucken. Für den Zusammenbau dieses Fahrzeugs war kürzlich ein neuer Entwicklungskomplex in San Jose im Gespräch.

Apple investiert zudem weltweit an Standorten, denen allgemein ein großes technisches und kreatives Potenzial zugeschrieben wird. Dazu zählt das Zentrum im japanischen Yokohama. Dort soll nicht nur am Apple Car gearbeitet werden, sondern auch an Produkten im Gesundheitsbereich. Aber alles in allem scheint das Apple Car schon das momentan wohl größte noch unbekannte Projekt des iPhone-Herstellers zu sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Unser erster Eindruck der vierten Generation in Text & Bild

Wir waren in den frühen Morgenstunden schon fleißig und haben das neue Apple TV samt App Store für euch ausprobiert.

apple tv app

Selten war ich so gespannt auf ein neues Produkt. Während das alte Apple TV zumeist nutzlos unterm Fernseher stand und eigentlich nur dann verwendet wurde, wenn Fotos oder Videos vom letzten Urlaub gezeigt werden sollten, hat die neue Generation deutlich mehr auf dem Kasten. Neben verbesserter Hardware ist zum ersten Mal auch ein echter App Store vorhanden – und der ist bereits zum Start richtig gut gefüllt, auch wenn einige Entwickler sicherlich noch ein paar Tage benötigen.

  • das neue Apple TV 4 jetzt bestellen (zum Online-Shop)
  • ab heute auch in Apple Stores erhältlich

Los geht es aber bei der Einrichtung des neuen Apple TV – und die könnte einfacher nicht sein. Nachdem man es per HDMI-Kabel (nicht im Lieferumfang enthalten) an den Fernseher angeschlossen hat, startet das Apple TV die Konfiguration, welche dank möglicher Verbindung zum iPhone oder iPad so gut wie automatisch abläuft. Nach weniger als zwei Minuten sind Apple-ID sowie WLAN eingerichtet und es kann losgehen.

Wirklich große Freude macht die neue Fernbedienung, die offiziell Siri Remote heißt. Anders als beispielsweise bei Amazon handelt es sich bei der Fernbedienung nicht um einen Plastik-Bomber, sondern ein wirklich hochwertiges Stück Technik mit Aluminium-Gehäuse, Glas-Front sowie Touchpad zur einfachen Navigation. Das Ding muss man einfach selbst in der Hand gehalten haben, denn es ist nicht nur wirklich toll verarbeitet, sondern auch super zu bedienen. Geladen wird die Siri Remote per Lightning-Kabel, das im Lieferumfang enthalten ist.

Apple TV LIeferumfang

Auch die Siri-Sprachsuche funktioniert bereits sehr gut, auch wenn ausgerechnet in unserem Video die Suche nach „Plex“ nicht wirklich klappen wollte – was möglicherweise auch daran liegt, dass die App noch nicht für das Apple TV verfügbar ist. Suche wie „Zeige mir neue Filme“ oder „Zeige mir lustige Filme mit George Clooney“ verarbeitet die Siri Remote im Zusammenspiel mit dem Apple TV aber im Handumdrehen.

In Sachen Apps wird wie gesagt schon einiges geboten. Allen voran sind es die kleinen, aber feinen Casual-Games, die es nun auch auf den Fernseher schaffen. Ob diese auf Dauer mehr Spaß machen als auf dem iPhone oder iPad, wird sich wohl erst zeigen müssen – glücklicherweise gibt es mit Oceanhorn oder Galaxy on Fire Manticore aber auch schon einige Spiele mit etwas mehr Tiefgang.

Das neue Apple TV: Diese Kleinigkeiten stören euch möglicherweise

Leider gibt es beim neuen Apple TV auch ein oder zwei Dinge, bei denen Apple noch etwas Luft nach oben hat. Während ich persönlich die fehlende 4K-Auflösung mangels entsprechenden Fernseher und auch TV-Sendern noch nicht sehr vermisse, fällt der fehlende Audio-Ausgang schwerer ins Gewicht. Die vorherigen Generationen konnte man dank des optischen Ausgangs problemlos an den Verstärker oder die HiFi-Anlage anschließen, beim neuen Apple TV führt der Weg ausschließlich über HDMI in Richtung Fernseher oder Verstärker. Laut eurer Kommentare sollte das bei den meisten modernen Geräten allerdings keine große Hürde sein.

Ich bin hier ganz ehrlich: Mich stören beide Sachen überhaupt nicht, aber das kann je nach Anwender völlig anders sein. Ich freue mich viel mehr über die gelungene Benutzeroberfläche und das tolle App-Angebot. Im Laufe der nächsten Tage werden wir euch jedenfalls einige Perlen vorstellen, die ihr auf dem Fernseher nicht verpassen dürft. Zunächst einmal gibt es aber ein knapp 20 Minuten langes Video, das euch die ersten Schritte mit dem neuen Apple TV zeigt.

Der Artikel Apple TV: Unser erster Eindruck der vierten Generation in Text & Bild erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

350 Franken günstiger: 27″ iMac Retina 5K Display

Es ist wieder soweit, das nächste Angebot von wartet auf euch. Wie immer nur exklusiv hier bei ApfelBlog.ch. Heute werden wir wieder etwas standhafter mit dem iMac für den Arbeitsplatz. Alles in allem könnt ihr CHF 350.- gegenüber dem Store sparen!

iMac Retina

Der dünne mit dem 27-Zoll 5K- Display bietet Platz für 5120×2880 Pixel. Die Daten sind auf einer schnellen 2TB Festplatte abgelegt und angetrieben wird der Desktop von einem Intel Quad-Core i5 3.3 GHz. Der Arbeitsspeicher hat 8GB und für die schöne Darstellung ist eine AMD Radeon R9 M395 Karte mit 2 GB Videospeicher verbaut. Diesen iMac gibt es bei Apple für 2’599.- und bei microspot.ch für nur CHF 2445.-. Mit dem von ApfelBlog.ch bekommt ihr das Gerät noch 200 Franken günstiger für nur CHF 2245.-! Und so könnt ihr von der profitieren:

  1. Legt den iMac in den microspot.ch-Warenkorb auf der Website
  2. Vom Warenkorb weiter zur Kasse
  3. Ein Login erstellen oder mit dem bestehenden Login anmelden
  4. Lieferadresse ausfüllen
  5. Beim Kaufprozess „Kasse“ kann der Gutscheincode erfasst werden
  6. Und dafür braucht ihr im Feld „Gutscheincode“ nur den Promocode „apfelblog18“ (ohne Anführungs- und Schlusszeichen) einzugeben

Die Aktion dauert bis und mit dem 17. November 2015. Wie immer dürft ihr eure Freunde, Feinde, Bekannten und Verwandten natürlich über diese Aktion benachrichtigen und profitieren lassen.

Jetzt bestellen!

Zum Schluss noch ein Hinweis, wie immer: Wenn das Interesse und die Nachfrage an der Aktion sehr gross wird kann es sein, dass es Lieferfristen bis zu drei Wochen geben wird. Wir bitten daher um etwas Geduld und Nachsicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amtlich! Amazon verbannt neues Apple TV aus Regalen

Amazon hat seit heute Chromecast und Apple TV aus den virtuellen Regalen verbannt.

Amazon verkündete den Plan Anfang Oktober  – iTopnews.de berichtete. Nun wurde er in die Tat umgesetzt. Der Internet-Riese wird nur noch seine eigenen Set-Top-Boxen verkaufen. Eine Suche nach „Chromecast“ oder „Apple TV“ führt nun nur noch zum Fire TV und Fire TV Stick.

Apple TV 4 Programm

Andere Retailer machen das anders: Ihr Apple TV 4 zum Beispiel bei MacTrade oder Arktis kaufen. Den Chromecast gibt es versandkostenfrei direkt bei Google.

Apple TV 4 mit 64 GB bei MacTrade – hier
Apple TV mit 64 GB bei Arktis – hier

Apple TV 4 mit 32 GB bei MacTrade – hier
Apple TV 4 mit 32 GB bei Arktis – hier

Wie findet Ihr die Amazon-Entscheidung, Apple TV 4 nicht zu verkaufen: Albern oder nachvollziehbar?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple legt iOS 9.0.2 zum alten Eisen: Kein Downgrade und damit kein Jailbreak mehr möglich

ios-updateNachdem Apple letzte Woche iOS 9.1 für alle Nutzer freigegeben hat, lässt sich iOS 9.0.2 ab sofort nicht mehr installieren. Die Software wird nicht mehr signiert und damit sind auch keine Downgrades auf die ältere Version mehr möglich. Apple will mit diesem Schritt dafür sorgen, dass Anwender stets eine möglichst aktuelle und auch mit den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4 unterstützt 3D-Inhalte

Pünktlich zum Start des neuen Apple TV 4 tauchen erste Funktionen auf, die Apple uns während der Vorstellung im September verschwiegen hat. Laut einem Tweet von Pangea Software kann die neueste Set-Top-Box aus dem Hause Apple 3D-Inhalte auf entsprechenden Fernsehgeräten darstellen. Die Entwickler der Softwareschmiede möchten in Zukunft alle eigenen Spiele für tvOS mit 3D-Funktion ausstatten. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Liquid

Der effizienteste Weg zum hochleistungsfähigen MAC. Gedankenschnell arbeiten – ohne Verzögerungen durch Suchen, Nachschlagen, Konvertieren, Teilen oder Übersetzen. MacUser nannte es „revolutionär“ und bewertete es gleich mit 5 von 5 Mäusen. Mashable: „Aktualisiert Ihr gesamtes OS X-System nahtlos zu einer wahren Arbeitsmaschine.“
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kein Downgrade von iOS 9.1 auf ältere iOS-Versionen mehr möglich

Ab sofort ist es nicht mehr möglich, ein Gerät unter iOS 9.1 wieder mit einer älteren Version von iOS zu versehen. So wie es in der Vergangenheit regelmäßig der Fall war, hat Apple kurz nach Freigabe eines größeren Updates die Signierung der älteren Version eingestellt. Im aktuellen Fall gehört iOS 9.0.2 nun zu den Systemen, die nicht mehr signiert sind. Für Apple ist dies ein wirksamer Weg, um...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Tipp: Apples Mail.app unter El Capitan beschleunigen

Dass sich Apple mit seiner hauseigenen Mail.app immer wieder selbst auf den Füßen steht, zieht sich seit etlichen Jahren durch diverse OS X Versionen… Wobei man auch sagen muss, dass Mail, zumindest gefühlt, unter El Capitan wesentlich runder als noch unter Yosemite läuft.

Bildschirmfoto 2015-10-28 um 13.18.33-minishadow

Trotz alledem ist Mail auch unter El Capitan teilweise unerträglich langsam. Möchtest du nun aber nicht alternative Mailprogramme wie beispielsweise MailMate oder Airmail nutzen, kann das Entrümpeln des SQLite Indexes von Mail Wunder wirken und die App signifikant beschleunigen.

Was ist zu tun?

In Apples Script-Editor (~/Programme/Dienstprogramme) muss ein neues Dokument erstellt und nachfolgendes Script eingefügt werden.

Dabei darauf achten, dass, wie im Screenshot oben zu sehen, die Sprache auf AppleScript steht und das Ganze im Dateiformat Skript (.scpt) abgespeichert wird.

(*
Speed up Mail.app by vacuuming the Envelope Index
Code from: http://www.hawkwings.net/2007/03/03/scripts-to-automate-the-mailapp-envelope-speed-trick/
Originally by "pmbuko" with modifications by Romulo
Updated by Brett Terpstra 2012
Updated by Mathias Törnblom 2015 to support V3 in El Capitan and still keep backwards compability
*)

tell application "Mail" to quit
set os_version to do shell script "sw_vers -productVersion"
set mail_version to "V2"
considering numeric strings
 if "10.10" <= os_version then set mail_version to "V3"
end considering

set sizeBefore to do shell script "ls -lnah ~/Library/Mail/" & mail_version & "/MailData | grep -E 'Envelope Index$' | awk {'print $5'}"
do shell script "/usr/bin/sqlite3 ~/Library/Mail/" & mail_version & "/MailData/Envelope\\ Index vacuum"

set sizeAfter to do shell script "ls -lnah ~/Library/Mail/" & mail_version & "/MailData | grep -E 'Envelope Index$' | awk {'print $5'}"

display dialog ("Mail index before: " & sizeBefore & return & "Mail index after: " & sizeAfter & return & return & "Enjoy the new speed!")

tell application "Mail" to activate


Nun kopiert man das erstellte Skript nach ~/Library/Scripts und kann es fortan über das Skriptmenü der OS X Menüleiste (muss vorher im Skript-Editor aktiviert werden) oder auch Schnellstartern wie Alfred oder LaunchBar manuell starten.

Das Skript ist außerdem abwärtskompatibel, so dass auch ältere Versionen von OS X davon profitieren.

Bildschirmfoto 2015-10-28 um 14.57.08

Vielleicht ganz grob zum Verständnis:
Mit diesem Skript wird Mail beendet, der Index bereinigt und Mail anschließend wieder gestartet. Dazu wird eine Meldung zur Größe des Mailindexes vor und nach der Bereinigung angezeigt.

Bildschirmfoto 2015-10-28 um 13.24.43-minishadow

(via)


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bike Unchained: Red Bull schickt euch aufs Mountain Bike (mit Gewinnspiel – Erinnerung)

Update vom 30.10.2015 um 08:45h:
Kleine Erinnerung an unser heute endendes Gewinnspiel. Wer eine von 3 Fan-Boxen zu Bike Unchained (AppStore) inklusive Red Bull Dose, USB Stick, Sticker und Kettenarmband gewinnen will, kann noch heute bis 18h mitmachen. Artikel vom 23. Oktober um 12:24:
Getränke-Gigant und Lifestyle-Firma hat mit Bike Unchained (AppStore) ein weiteres iOS-Spiel im AppStore veröffentlicht. Wie bei allen Red-Bull-Spielen ist auch hier der Download der rund 200 Megabyte großen Universal-App kostenlos. Bisher ging es in iOS-Spielen von Red Bull meist motorisiert zu. In Bike Unchained (AppStore) zählt hingegen Muskelkraft – zumindest in der Theorie. Letztendlich kommt es in dem Mountain-Bike-Spiel aber vor allem auf Timing an.
Bike Unchained iOS
In den Modi Enduro, Downhill und Slopestyle müsst ihr in Third-Person-Perspektive euer Können als Biker auf 60 verschiedenen Strecken in 3 Umgebungen (Whistler Mountain, die Alpen und Japan) unter Beweis stellen. Selbst in die Pedale treten müsst ihr dafür aber nicht, sondern seid primär für eine präzise und spektakuläre Fahrt verantwortlich. Je nach aktuell anstehendem Modi der umfangreichen Kapagne (zudem gibt es Schnellspiel und Wettkämpfe) müsst ihr einfach nur einen Button dann antippen bzw. nach oben wischen, wenn euer Bike über grün markierte Bergab-Passagen Schwung aufnehmen oder springen soll. In der Luft könnt ihr zudem durch ein Steuerkreuz links verschiedene Tricks ausführen, um noch besser abzuschneiden. Aber immer schön darauf achten, dass der Trick vor der Landung abgeschlossen ist, sonst baut ihr einen Zeit kostenden Unfall. Außerdem könnt ihr mit dem Trick-Stick in manchen Situationen zwischen verschiedenen Spuren hin- und herwechseln.
Bike Unchained iOS
Erreicht ihr das vorgegeben Ziel bzw. setzt euch gegen die Konkurrenten durch, gibt es verschiedene Belohnungen. Mit diesen könnt ihr die Fähigkeiten eures Team bestehend aus 3 Bikern steigern sowie eure Mountain Bikes verbessern. Wer schneller vorankommen möchte, kann zudem per In-App-Purchase die beiden virtuellen Währungen des Spieles einkaufen, was aber nach unseren aktuellen Erkenntnissen rein freiwillig ist. Wir können aber noch nicht abschätzen, ob irgendwann ein Punkt im Spiel kommt, wo der Schwierigkeitsgrad Einkäufe quasi nötig macht. Ein die Spielzeit begrenztes Energiesystem haben wir löblicherweise nicht vorgefunden, obwohl das Spiel von einer Energy-Drink-Firma kommt… Optisch präsentiert sich das Spiel gelungen, das Gameplay ist rasant und spaßig, bietet zudem eine einfache und eingängige Touchscreen-Steuerung.
Bike Unchained iOS
Abbildung ähnlich
Anlässlich der Veröffentlichung von Bike Unchained (AppStore) veranstalten wir zusammen mit Red Bull ein Gewinnspiel. Wir verlosen 3 exklusive Boxen zum Spiel inklusive Red Bull Dose, USB Stick, Sticker und Kettenarmband. Wer die Chance haben möchte, eine der Boxen zu gewinnen, muss lediglich folgendes tun: Registriert euch über folgendes Formular für mindestens einen unserer beiden kostenlosen Newsletter. Unter allen Abonnenten verlosen wir nach Teilnahmeschluss am 30.10.2015 um 18h die Gewinner.
Ich möchte abonnieren:

Mit der Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen.
Die Gewinner werden umgehend nach der Ziehung für die Zusendung des Gewinnes kontaktiert. Die Daten werden weder weitergegeben noch über das Gewinnspiel und unseren Newsletter-Service hinaus ausgewertet oder gespeichert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück! Der Beitrag Bike Unchained: Red Bull schickt euch aufs Mountain Bike (mit Gewinnspiel – Erinnerung) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hacker bringt 3D Touch auf Android-Geräte

Mit einem ziemlich cleveren Umweg konnte ein Hacker das 3D Touch Feature auf einem Android-Gerät nachempfinden.

Für die Simulation missbraucht Marco Chiappetta das Barometer innerhalb des Sony Xperia-Smartphones. Es erkennt die Veränderung des Drucks und löst entsprechend eine andere Interaktion auf dem Display aus. Ziemlich ungewöhnlich, aber ein cleverer Weg – ohne neue Hardware einbauen zu müssen.

Chiappetta will seinen Code auf Github anderen Entwicklern zur Verfügung stellen. In einem Video hält er die „Quick’n’Dirty-Lösung“, wie er selbst sagt, fest.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4 wird ausgeliefert - und verschwindet bei Amazon

Apple hat mit der Auslieferung des Apple TV 4 begonnen, welches sich dank des neuem tvOS nicht nur in einem frischen Design präsentiert, sondern unter anderem auch Zugriff auf Apps und Apple Music bietet . Darüber hinaus enthält das Apple TV in ausgesuchten Ländern, darunter auch Deutschland, eine Sprachsteuerung mithilfe der beiliegenden Siri Remote. Natürlich hat Apple auch unter der Haube mo...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: UE Roll in vielen Farben und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

ab 9 Uhr

AmazonBasics Lightning Kabel (hier)
StilGut iPhone 6(S) Plus Bildschirmschutzglas (hier)

ab 10 Uhr

Mpow iSnap Selfie-Stick (hier)
Philips 32″ FullHD Fernseher (hier)
UE Roll Bluetooth Lautsprecher (hier)
Sennheiser In-Ear-Kopfhörer (hier)

UE Roll

ab 12 Uhr

Hama 4-Port USB Ladegerät (hier)
UE Roll Bluetooth Lautsprecher (hier)
Hama 2.1 Lautsprechersystem (hier)

ab 14 Uhr

VicTsing Bluetooth Kopfhörer (hier)
UE Roll Bluetooth Lautsprecher (hier)

ab 15 Uhr

Mad Catz MMO 7 Gaming Maus (hier)

ab 16 Uhr

Speedlink Bluetooth Lautsprecher (hier)

ab 17 Uhr

Anker USB KFZ Ladegerät (hier)
Yamaha YSP 5.1 Bluetooth Sound Projektor (hier)
UE Roll Bluetooth Lautsprecher (hier)

ab 18 Uhr

UE Roll Bluetooth Lautsprecher (hier)
LG 43″ 4K Fernseher (hier)
Donzo iPhone 6 wasserdichte Fahrradhalterung (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SatFinder Pro (HD)

SatFinder PRO ist ein professionelles Werkzeug für die Optimierung Ihrer Satelliten-Antenne. Beschreibung: Sie müssen nicht mehr für die gewünschten Satelliten zu suchen, nur in „Power“-Modus zu gelangen, geben Sie in Ihrem iOS-Gerät in den Himmel und sehen Sie alle verfügbaren Satelliten von Ihrem Standort. Dieses Programm führt auch eine Datenbank aller Satelliten-TV in der Welt. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gute Updates: The Weather Channel ohne Werbung, Living Earth mit iOS 9-Funktionen

Zwei tolle Updates haben den App Store erreicht. Das Thema Wetter-Apps steht im Fokus.

the weather channel

Die Wetter-App „The Weather Channel“ (App Store-Link) könnte euch bekannt vorkommen, denn der Anbieter liefert die Daten für Apples vorinstallierte Wetter-App auf iPhone und iPad. Wer jedoch lieber die Applikation „The Weather Channel“ nutzt, weil das Layout und die Funktionen besser gefallen, kann die Werbung jetzt optional deaktivieren.

„The Weather Channel“ war und ist ein Gratis-Download. Sponsoren ermöglichen es nun, dass die in der App zu sehende Werbung durch einen In-App-Kauf deaktiviert werden kann. Für 3,99 Euro pro Jahr werden alle Werbebanner deaktiviert. Des Weiteren haben die Entwickler die Startseite neu gestaltet und bieten neben der Vorhersage die drei wichtigsten Informationen. Zusätzlich gibt es jetzt Vorhersagen für die nächsten 15 Tage, auch Quick Actions wurden hinzugefügt. Über einen festen Druck auf das App-Icon kann man zum aktuellen Radar springen, das Wetter teilen oder eine Standortsuche starten.

The Weather Channel ist im Download 90 MB groß und liegt optimiert für das iPhone zum Download bereit. Die iPad-Version hat bisher kein Update mit neuen Funktionen erhalten.

Living Earth: iOS 9-Funktionen integriert

living earth

Auch Living Earth (App Store-Link) wurde aktualisiert und an iOS 9 angepasst. Hierbei handelt es sich ebenfalls um eine Wetter-App, die die Daten jedoch komplett anders darstellt. Mit dem Update auf Version 3.70 reichen die Entwickler alle unter iOS 9 verfügbaren Funktionen nach.

Ab sofort unterstütz werden: 3D Touch mit Quick Actions, Peek & Pop für einen kurzen Blick auf die Vorhersage, Multitasking für das iPad samt Split View und Slide Over, die Spotlight-Suche findet Lieblingsstädte, das Heute-Widget zeigt aktuelle Temperaturen und außerdem wurden visuelle Verbesserungen und Leistungsverbesserungen vorgenommen. Die Neuerungen lesen sich echt gut, auch die Bewertungen sind weiterhin top. Bei über 3800 Rezensionen gibt es im Schnitt viereinhalb von fünf Sterne.

Gerne verweisen wir noch einmal auf einen ausführlichen Bericht zu Living Earth, das mit 2,99 Euro bezahlt werden muss. Der Download ist 69 MB groß und als Universal-App auf iPhone und iPad verfügbar. Eine Apple Watch-App ist ebenfalls vorhanden.

Und welche Wetter-App ist nun euer Favorit? Ich persönlich setzt ja schon seit Jahren auf WeatherPro.

Der Artikel Gute Updates: The Weather Channel ohne Werbung, Living Earth mit iOS 9-Funktionen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beneath The Lighthouse: herausragendes Action-Puzzle von Nitrome kann komplett kostenlos gespielt werden

Beneath The Lighthouse (AppStore) von Nitrome ist eine weitere Neuerscheinung von gestern, die ihr nicht verpassen solltet. Das Action-Puzzle kann kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden und bietet ein faires Bezahlmodell.

Bevor wir aufs Gameplay eingehen, wollen wir gleich mal beim Bezahlmodell bleiben. Ihr könnt das komplette Spiel kostenlos spielen, bekommt lediglich ein paar Werbebanner zu sehen. Je Level habt ihr 3 Leben, um alle Räume eines Level zu meistern und den Levelausgang zu erreichen. Sind alle Leben aufgebraucht, könnt ihr entweder 3 neue Leben über das Anschauen eines Werbevideos erhalten oder das Level komplett von vorne starten. Stören euch die Werbevideos und Lebenbegrenzung, die aber auch eine Schwierigkeit des Spieles ausmachen, könnt ihr für einmalig 3,99€ via IAP die Premium-Version mit unbegrenzt Leben freischalten.
Beneath The Lighthouse iOSBeneath The Lighthouse iPhone iPad

Beneath The Lighthouse bietet auch tolles Gameplay

Nun aber zum Gameplay: ein kleiner Matrose sucht seinen Großvater und kommt mit seinem Segelboot an einem einsamen Leuchtturm an. Durch ein Missgeschick fällt er in ein Loch in ein Tunnelsystem unter der Erde. Um ihn aus diesem wieder zu befreien, seid ihr am Zug. Jedes der Level besteht wie besagt aus mehreren kreisrunden Räumen, die ihr per Wischer über das Display drehen könnt. Der kleine Matrose mit dem großen Kopf rollt der Schwerkraft folgend durch diese und kann so gelenkt werden.

Dabei sind sowohl Vorsicht als auch Schnelligkeit wichtig, denn zahllose Dornen und andere Gefahren spicken die Level und sorgen bei Kontakt für den Verlust eines Lebens. Mal mit viel Gefühl und Vorsicht, mal schnell und ungestüm müsst ihr daher den kleinen Matrosen durch die Level rollen und fliegen lassen, immer auf dem Weg zum Ausgang des Raumes oder Level. Je nach benötigter Zeit gibt es zudem auch noch einen Pokal zu gewinnen, was aber keine Pflicht ist, sondern nur für zusätzlichen Ansporn sorgen soll.
Beneath The Lighthouse iOSBeneath The Lighthouse iPhone iPad
Wer gerne kleine Geschicklichkeitsspiele und Action-Puzzle für iOS spielt, der sollte Beneath The Lighthouse (AppStore) von Nitrome auf keinen Fall verpassen. Ein herausragend tolles, forderndes, abwechslungsreiches und schönes iOS-Spiel, das auch noch komplett kostenlos gespielt werden kann und mit einem fairen Bezahlmodell auf freiwilliger Basis überzeugen kann.

Der Beitrag Beneath The Lighthouse: herausragendes Action-Puzzle von Nitrome kann komplett kostenlos gespielt werden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: Erste Kunden erhalten Geräte - App Store nun online

Nachdem gestern der Versand des neuen Apple TV 4 begann, dürfen erste Kunden in Australien und asiatischen Ländern die kleine Set-Top-Box in den Händen halten. In Kürze folgt die Auslieferung auch in Europa und den USA. Gemeinsam mit der ersten Geräte-Welle hat Apple nun auch den App Store online geschalten. Daneben dürfen sich Entwickler und Tester über die finale Version der tvOS-Software freuen. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie angekündigt: Kein Apple TV mehr bei Amazon

amazon-apple-tvAmazon verkauft kein Apple TV mehr. Eine entsprechende Ankündigung hat der Onlinehändler ja bereits vor vier Wochen veröffentlicht, jetzt wurde das Vorhaben in die Praxis umgesetzt. Von heute an zeigt das Amazon-Shopsystem bei der Suche nach Apple TV nur noch hauseigene Fire-Produkte oder Zubehör für Apple TV an. Neben Apple TV sind auch Googles Chromecast-Produkte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei-Stufen-Authentifizierung: So fügt Ihr Geräte hinzu

Seit einiger Zeit bietet Apple optional die so genannte Zwei-Stufen-Authentifizierung an.


Dabei könnt Ihr bestimmte Funktionen nur nutzen, wenn sowohl ein Passwort als auch Euer angemeldetes Gerät zu Eurer Apple ID passen. Das erhöht die Sicherheit deutlich. Wie meldet man hierfür Geräte an- und auch wieder ab? Unser i-mal-1 fasst die wichtigsten Infos zusammen.

My Apple-ID

  1. Wir gehen hier davon aus, dass Ihr ein iPhone anmelden wollt. Dafür müsst Ihr zunächst in Einstellungen -> iCloud die Funktion „Mein iPhone suchen“ aktivieren.
  2. Dann ruft Ihr in Safari (am bequemsten am Mac) die Seite „Meine Apple-ID“ auf (siehe oben). Dort springt Ihr zum Punkt „Ihre Apple-ID verwalten“, und dann zum Punkt „Passwort und Sicherheit“. Dort beantwortet Ihr zunächst Sicherheitsfragen – und könnt anschließend Eure Geräte als „vertrauenswürdig“ aktivieren.
  3. Wenn Ihr zum Beispiel ein iPhone anmeldet, müsst Ihr danach noch einen Code bestätigen.
  4. Nun könnt Ihr mit diesem iPhone die Zwei-Stufen-Authentifizierung nutzen, und seid deutlich sicherer im Internet unterwegs. Auf dem gleichen Weg könnt Ihr ein Device auch wieder abmelden.

Weitere Infos von Apple

Noch mehr erfahrt Ihr in diesem Apple-Supportdokument.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV zum Start mit ZDF-App; Weitere sollen folgen

Apple TV 4

Eigene Apps für das Apple TV? Mit dem neuen TVOS ist das möglich. Doch wer macht als Erster gebrauch davon?

Als deutscher Anbieter dürfte das ZDF zu den schnellsten Adoptern gehören. Es ist gleich von Beginn mit einer App auf der TV-Box, die den Zugang zu seinem Hauptprogramm, den diversen Spartenkanälen und der Mediathek ermöglicht, sowie einige Extras beinhaltet.
Die ARD, häufig etwas schwerfällig, ist noch in der Evaluierung, dürfte sich dem neuen Ausspielweg aber nicht dauerhaft verschließen.
Die zu Bertelsmann gehörende RTL-Gruppe ist prinzipiell an einer Apple-TV-Präsenz interessiert und kann vermutlich in den nächsten Monaten mit einer App erwartet werden.
Grundsätzlich interessiert zeigt sich auch SKY, aber auch hier wird noch überlegt. Das Abomodell müsste eventuell noch entsprechend angepasst werden.
Apples Eddy Cue wirbt indes für die Streaming-Box im US-Fernsehen, sagt aber, sie soll und werde Fernsehen nicht ersetzen, allenfalls ergänzen.


Bekanntlich verhandelte Apple ebenso hart wie erfolglos mit den großen amerikanischen Networks um deren Inhalte. Ob Apple selbst zum Streaminganbieter wird bleibt abzuwarten. Sein erster vergleichbarer Schritt im Radio- / Musikbereich, Beats1, droht derzeit das Schicksal von Ping zu teilen.
Selbst zum originären Inhalteanbieter zu werden ist gar nicht so leicht.

The post Apple TV zum Start mit ZDF-App; Weitere sollen folgen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oldtimer & Youngtimer Twinmaster+ der Wegstreckenzähler für Ihr iPhone

Mit TWINMASTER steht Ihnen ein leistungsfähiger Wegstreckenzähler zur Teilnahme an nationalen / internationalen Old- & Youngtimerrallyes zu Verfügung, um die zurückgelegten Wegdistanzen abzulesen, den FahrerIn zu informieren und mit den Vorgaben im Roadbook zu vergleichen.Folgende Funktionen stehen Ihnen in der App zur Verfügung+ Gesamtkilometer+ Etappen- oder Tripkilometer seit Reset+ Geschwindigkeit+ Fahrtrichtung (Kompass)+ Zählung Gesamtkilometer vorwärts […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV wird ausgeliefert, finale tvOS Version ist da, 3D Support, App Store gestartet

AppleTV ist da. Im September vorgestellt, lässt sich das neue AppleTV seit Anfang dieser Woche bestellen. Im Laufe der Woche wurden diese verpackt und auf den Versandweg gebracht. Im Idealfall klingelt am heutigen Tag der Paketbote bei euch und übergibt das Gerät. In asiatischen Raum, haben erste Kunden ihr AppleTV (4. Generation) bereits ausgeliefert bekommen.

appletv_4g

AppleTV wird ausgeliefert

Blickt man sich bei Twitter um, so gibt es zahlreiche Rückmeldungen von Usern, dass ihr AppleTV 4G bereits erhalten haben. In erster Linie sind das Kunden im asiatisch-pazifischen Raum. Auch die ersten deutschen Kunden werden heute ihr Gerät geliefert bekommen. Allerdings scheint das nicht für alle zu gelten. Apple gibt als Zeitraum den 30.10. bis 03.11. für die Auslieferung an. Bei vielen Anwendern steht der Status noch auf „Versand wird vorbereitet“.

Finale tvOS Version ist da, App Store gestartet

Vor knapp zehn Tagen hat Apple die tvOS Gold Master veröffentlicht. Es war nur noch eine Frage der Zeit, bis auch die finale Version als Download freigegeben wird. Am gestrigen Abend war es soweit und Apple hat tvOS (deklariert als iOS 9 für AppleTV, Build 13T396) veröffentlicht.

Parallel dazu hat Apple den App Store für AppleTV aktiviert. In den letzten Tagen wurden bereits zahlreiche Apps bekannt, die pünktlich zum Start verfügbar sein werden. Der App Store für AppleTV ist das große Highlight des Gerätes. Sind Apps die Zukunft des Fernsehens?

3D Support

Interessanterweise und das kommt ein wenig unerwartet, unterstützt das neue AppleTV auch 3D. So kündigt beispielsweise PangeaSoftware via Twitter an, dass alle Spiele des Entwicklers 3D unterstützen. Ein entsprechender Fernseher ist natürlich notwendig.

Apps für AppleTV

Hier ein Ausblick auf verschiedene Apps für AppleTV

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Downgrade nicht möglich: Apple signiert nur noch iOS 9.1

Nachdem Apple vergangenen Mittwoch iOS 9.1 unter anderem mit einer Vielzahl neuer Emojis an die breite Öffentlichkeit verteilt hat, verhindert der Konzern nun, dass Nutzer wieder zurück auf iOS 9.0.2 springen können. Denn die Version enthält seit der Nacht keine offizielle Signierung mehr.

Von heute an ist es also nicht mehr möglich, iOS 9.0.2 auf den Geräten zu installieren. Auch der Zwischensprung auf die Version existiert beim Update einer älteren nicht mehr.

Generell sollte diese Tatsache von Vorteil für die Nutzer sein. Apple sorgt damit dafür, dass sie stets eine aktuelle Version des Betriebssystems auf den Geräten installiert haben, die eventuelle Sicherheitslücken geschlossen hat. Nutzer eines Jailbreaks ärgern sich darüber aber häufig. Denn oft gibt es für die aktuell signierte Version noch keine Möglichkeit, diese derart zu hacken. Bei iOS 9.0.2 ist ein Jailbreak hingegen möglich.

Jailbreak-Werkzeug für den Mac

Wer noch auf iOS 9.0.2 verweilt, kann seit der Nacht die Jailbreak-Lösung der chinesischen Entwicklergruppe "Pangu" übrigens auch auf dem Mac ausprobieren. Wer daran Interesse hat, sollte sich das unten eingebettete Tutorial anschauen und sich bewusst sein, dass er damit zur Angriffsfläche für Viren und Hacker wird. Wir empfehlen mit Blick für die in iOS 9.1 geschlossenen Sicherheitslücken daher dringend, auf einen Jailbreak zu verzichten und lieber die neuste Version des Apple-Betriebssystems zu installieren.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV 4: Die ersten Meinungen treffen ein

Bildschirmfoto 2015-10-26 um 17.04.37

Das AppleTV wird heute wahrscheinlich in vielen Haushalten eintreffen, weshalb zu erwarten ist, dass auch die ersten Reviews dann auf YouTube auftauchen werden. Vorab haben einige Tester aber schon ein kleines Statement über das neuen AppleTV abgegeben und man kann sagen, dass es größtenteils positiv ausgefallen ist. Zwischen den Zeilen ist aber zu lesen, dass sich teilweise mehr erwartet wurde und man keine „Revolution“ des TV-Bereiches erwarten kann. Es ist ein erster Schritt in diese Richtung, aber Apple hat noch sehr viel Arbeit vor sich und wird in diesem Bereich noch sicherlich einiges Versuchen müssen, um diese Revolution herbeizuführen.

Siri ist ein wichtiger Bestandteil
Klar ist, dass Siri ein zentrales Element des AppleTV werden wird und dass damit auch viele Inhalte genauer bestimmt werden können, ohne jemals die herkömmliche Suche verwenden zu müssen. Fraglich ist, ob Apple Siri so intelligent hinbekommt, dass der Sprachassistent auch komplexe Anfragen bearbeiten kann und der Nutzer auch passende Ergebnisse erhält. Viele sehen hier noch das bekannte Nadelöhr, welches zu Problemen führen kann. Schon bei der Vorbestellung in Österreich und Deutschland hat man hier Unterschiede erkannt.

Wir werden das AppleTV in den nächsten Tagen erhalten und euch dann darüber berichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼