Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.716 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Finanzen
5.
Musik
6.
Fotografie
7.
Produktivität
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Navigation
8.
Soziale Netze
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Bildung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Andreas Gabalier
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Marc Elsberg
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nadine Buranaseda
9.
Judy Astley
10.
Timur Vermes
Stand: 21:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

139 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

17. Oktober 2015

Top 20 der kostenlosen iOS 9-Tweaks im Video

Spätabends haben wir für alle Nachtschwärmer noch ein besonderes Extra gefunden: Ein weiteres Video wurde heute auf YouTube veröffentlicht, welches uns die Top 20 der Gratis Jailbreak-Tweaks zeigt. Je nach eurem Geschmack findet ihr natürlich manche Tweaks besser als andere, dennoch ist im Video von YouTuber iTwe4kz für jeden etwas dabei. Viele Tweaks dürften der gestandenen Jailbreak-Community bekannt sein, dennoch sind im Video auch ein paar unbekannte, aber dennoch sehr spannende und nützliche Tweaks vorhanden.

Wie immer findet ihr unterhalb des Videos eine Auflistung aller vorgestellten Tweaks. Viel Spass!

Auflistung aller vorgestellten Tweaks

  • Anemone
  • Winterboard
  • Apple File Conduit 2 (ACHTUNG: nur für erfahrene Nutzer!)
  • Bloard
  • DietBar
  • Forcy
  • iCleaner
  • iFile
  • Instagram++
  • Priority Hub
  • LockGlyph
  • RoundDock
  • Speed Intensifier
  • OpenSSH (ACHTUNG: nur für erfahrene Nutzer!)
  • Numerals
  • Rounder
  • Zeppelin
  • HideMe8
  • Date in Statusbar
  • Phantom for Snapchat
  • BerryC8
  • Alkaline

The post Top 20 der kostenlosen iOS 9-Tweaks im Video appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MediaMarkt: Artikel können in Filialen teurer sein als online beworben

MMPriceRise

Aufgepasst: Preise teilweise über den Hersteller-Angaben

Ich habe mir heute im MediaMarkt Berlin-Charlottenburg ein JBL Charge 2+ gekauft – einen kleinen Bluetooth-Aktivlautsprecher mit verblüffenden Klangeigenschaften. Leider habe ich zu spät bemerkt, dass ich dafür zu viel bezahlt habe.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Preisgekröntes Spiel „80 Days“ für Mac und PC erschienen

Unsere Review zum iOS-Spiel „80 Days“ kennt ihr vielleicht schon. Das gelungene Text-Adventure hat bereits zahlreiche Preise abgeräumt und ist nun erstmals für den PC und Mac erhältlich. Ich habe mir das Spiel ohne zu zögern auch noch einmal für mein MacBook 12″ gekauft, nicht zuletzt um das Entwicklerstudio Inkle zu unterstützen. Wer das Adventure noch nicht kennt und sparen möchte, kauft sich besser die iOS-Version, denn diese kostet nur 4,99 Euro. Für die Desktop-Variante wird die doppelte Summe fällig.

Die OS X- bzw. Windows-Version gibt es bis dato ausschließlich bei Steam.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Password Manager

So Einfach und absolut sicher!Jeden Tag gibt es neue Loggins Passwörter, die man einfach nicht mehr daran erinnern kann, mit diesem Passwort-Manager können alle ihre Loggin Datenspeichern zu machen, die App unterstützt die neueste iPhone-Technologie „Fingerabdruck-Scanner“, so dass sie ihre Passwörter absolut sicher auf ihrem iPhone haben.Ein sehr praktisches und unverzichtbares Werkzeug für den Alltag!Speichern […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Umstellung auf Macs: Helpdesk-Anrufe bei IBM gehen deutlich zurück

Im letzten Jahr haben Apple und IBM eine unerwartete Partnerschaft angekündigt – die beiden einstigen Kontrahenten wollen künftig im Business-Umfeld kooperieren. Dafür hat IBM begonnen, Lenovo-Laptops sukzessive durch Macs zu ersetzen. Dieser Schritt scheint sich trotz der höheren Anschaffungskosten von Apple-Computern finanziell zu lohnen. IBM-Manager Fletcher Previn erklärte nun gar, dass das Unternehmen durch jeden gekauften Mac sogar noch Geld spare.

Der Grund dafür: IBM konnte...

Nach Umstellung auf Macs: Helpdesk-Anrufe bei IBM gehen deutlich zurück
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geekbench-Ergebnisse: Prozessoren in neuen iMacs bis zu 20 Prozent schneller

Nachdem es gestern ein paar negative Schlagzeilen zu den neuen iMac-Modellen gab, haben wir nun positives zu berichten. Erste Benchmark-Ergebnisse aus Geekbench 3 zeigen, dass die Broadwell- bzw. Skylake-Prozessoren in den neuen iMacs rund 7 bis 20 Prozent schneller arbeiten als in den Vorgängern.

So erreicht der iMac 21,5" Retina 4K, der in der Standardausführung mit...

Geekbench-Ergebnisse: Prozessoren in neuen iMacs bis zu 20 Prozent schneller
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4 und iPad Pro bereits ab Anfang November?

apple-tv_6Der deutsche Digital-Online-Shop cyberport.de listet die neue Apple TV Box sowie das neue iPad Pro bereits auf. Dabei sind die Preise und bei der neuen Apple TV sogar der Liefertermin ersichtlich. Apple TV mit 32 GB Speicher gibt’s ab 179€, die 64GB Variante kostet 239€. Voraussichtlich verfügbar ab 05.11.15, wobei dieses Datum mit Vorsicht zu geniessen ist. Die neue Apple TV wird in der Schweiz bereits bei microspot.ch im Shop geführt. Bestellen kannst du schon, Liefertermin ist noch keiner angegeben. Das 32GB Modell kostet Fr. 207.25 Das iPad Pro ist bei cyberport.de ab 899€ gelistet. Es ist die 32GB Wi-Fi Variante, das „einfachste“ Modell. Liefertermin ist noch keiner angegeben. Apple sagt, dass das iPad Pro im November kommt, die neue Apple TV „kommt bald“. Mit der neuen Apple TV kommen Apps und Spiele auf den Fernseher, die Apple TV steuerst du per Siri oder der neuen Fernbedienung. Das iPad Pro ist fantastisch gross. 12.9″ Retina Display, nur 6,9 mm dünn und mit dem neuen Apple Pencil und dem Smart Keyboard sowie iOS 9 wird das iPad Pro zu deinem Büro. ipad-pro1 Original article: Apple TV 4 und iPad Pro bereits ab Anfang November?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magic Mouse 2 und Magic Keyboard Hands On

Apple hat - nicht ganz unerwartet - seinen drahtlosen Eingabegeräten ein Update spendiert. Die Magic Mouse 2 und das Magic Keyboard werden ab sofort nicht mehr mit Batterien versorgt, sondern haben Akkus eingebaut, die durch einen Lightning-Anschluss geladen werden. Wir konnte die beiden Geräte kurz ausprobieren.

Die Änderungen an der Maus fallen beim ersten Kontakt nicht sonderlich auf. Sie lässt sich allerdings leichter über den Tisch schieben, als ihr Vorgängermodell. Das könnte aber...

Magic Mouse 2 und Magic Keyboard Hands On
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Staingate“: Apple plant offenbar Reparaturprogramm für fleckige MacBook-Bildschirme

macbook-500Apple beginnt offenbar damit, MacBook-Bildschirme mit Bildschirmflecken auszutauschen. Wir haben bereits im Frühjahr über diese Problematik berichtet. Die Antireflexbeschichtung der Retina-Bildschirm löst sich dabei teilweise auf. Das Ganze macht sich durch meist am Rand, teils aber auch über den kompletten Bildschirm verteilte „Flecken“ bemerkbar. Die amerikanische Webseite MacRumors berichtet nun, dass Apple bereits interne Anweisungen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple startet Austauschprogramm für Retina-MacBooks

Einem Bericht von MacRumors zufolge hat Apple am Wochenende unter dem Radar der Öffentlichkeit ein Austauschprogramm für MacBooks und MacBook Pros mit Retina-Display gestartet. Das Problem firmiert im Netz unter dem Namen „Staingate„. Demnach beschweren sich zahlreiche Nutzer über die Anti-Reflexionsbeschichtung der Displays. Diese sei beschädigt oder blättert ab, sodass unschöne Stellen auf dem Bildschirm entstehen.

Nun reagiert Apple auf die Beschwerden: „Möglicherweise betroffene Nutzer“ werden laut dem Bericht mit dem Angebot eines Austauschs vom Mac kontaktiert. Ein dediziertes Support-Dokument wie bei vergleichbaren Maßnahmen soll es jedoch nicht geben, heißt es. Wer meint, betroffen zu sein, könne sich außerdem bei einem Serviceprovider oder bei Apple direkt melden.

Das Programm soll ein Jahr lang anhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis zu 20 Prozent reduziert: Kabel und Adapter von AmazonBasic

Amazon hat nur noch wenige Stunden diverse Kabel im Sonderangebot.

Heute könnt Ihr bei 17 unterschiedlichen Kabeln und Adaptern sparen, die Amazon selbst herstellt:

AmazonBasics Kabel-Deals hier

AmazonBasics Lightning Kabel

Egal ob Ihr Euer iPhone laden, Musik übertragen oder Bildschirme anschließen wollt – bei den heutigen Angeboten werdet Ihr fündig. Lightning-Kabel gibt es bereits ab Adapter-Größe bis hin zum 1,8 Meter langen Kabel.

Lightning-, Micro USB- und Audio-Kabel im Angebot

USB-Kabel zu kurz? Kein Problem – auch dafür hat Amazon die passende Lösung parat. Bei Interesse solltet Ihr schnell zuschlagen, denn die Deals gelten nur noch heute. Es kann auch nie schlecht sein, ein bis zwei Kabel im Hause zu haben, falls das aktuell verwendete den Geist aufgibt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV-Streaming: CBS bestätigt Verhandlungen mit Apple

Apple TV SDK

Bereits seit einigen Monaten geistern Gerüchte in der Apple-Welt umher, wonach der Konzern bald sein eigenes TV-Streaming-Angebot in Position bringen will. Eigentlich wurde schon auf der vergangenen Keynote mit einer Präsentation oder zumindest Ankündigung gerechnet, jedoch wurde nur die dazu nötige Hardware – nämlich das Apple TV der vierten Generation – vorgestellt.

Seit wenigen Tagen gibt es aber nicht nur Gerüchte oder Hinweise auf mögliche Verhandlungen seitens Apple mit diversen TV-Sendern, sondern eine Bestätigung. CBS-Chef Les Moonves hat nämlich in einem Gespräch mit Bloomberg verlauten lassen, dass seine Firma Verhandlungen mit dem Konzern aus Cupertino bezüglich WebTV geführt hat – Zitat:

“Apple is having conversations with everyone about doing their own streaming services,” Moonves said in an interview Wednesday on Bloomberg TV. “We have had those conversations, as have the other networks. Do I think something will happen? Probably, but I do not know when.”

Apple befindet sich demnach in Gesprächen mit vielen Rechteinhabern und TV-Sender usw., um auch einen TV-Streaming-Dienst anbieten zu können. Wann dies allerdings der Fall sein wird, bleibt abzuwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mandolin Notes Finder

Lerne oder verbessere deine Fähigkeiten die Noten in allen Schreibweisen auf der Mandoline zu lesen, indem du mit dieser App nur ein paar Minuten am Tag übst. Die App hat 2 Modi: 1. Noten Explorer 2. Noten Trainer Der „Noten Explorer“ hilft dir die Noten auf der Mandoline in interaktive Art und Weise zu finden! Wenn du auf dem virtuellen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pokémon GO – schnapp sie dir alle, mit deinem iPhone

Die Kreaturen aus dem Konzept „Pokémon“ sind neben Mario, Zelda, und Co. einer der erfolgreichsten und berühmtesten Charaktere der Nintendoreihe. Nicht umsonst wurde für diese Sparte „The Pokémon Company“ gegründet. Neben einer TV-Serie folgten auch Kinofilme und die bekannten Spiele für den GameBoy. Wenn ich heut 15 Jahre zurück denke, dann sehe ich mich als 13 jähriger Junge mit einem GameBoy in der Hand. Pokémon Rote Edition war damals ein Spiel, dass mich in den Bann zog und unzählige Stunden beschäftigte – auch jede weitere Edition der Reihe und heute noch bis in 3DS-Zeiten. Das spätere Tauschen und Trainieren der Pokémon war mit Freunden über ein Kabel möglich – ja, die Zeiten haben sich heute wirklich geändert. Mittlerweile ist die gefühlt 20. Pokémon-Editon auf dem Markt, welche aber nur auf dem Nintendo 3DS spielbar ist. Durch die Anbindung an das Internet ergibt sich die Möglichkeit mit allen Spielern weltweit Pokémon zu tauschen oder Kämpfe austragen zu können.

boxart

Nintendo geht es nicht mehr wirklich gut, denn die Wii U war spieltechnisch ein Flop. Kein Wunder, wenn man eine Konsole auf den Markt wirft bringt, für die es in den ersten 2 Jahren gefühlt kaum Spiele zu erwerben gab. Auch der 3DS verkauft sich nur noch schleppend – und auch die Grafik der Handheldspiele ist in Zeiten von Retinadisplays mehr wie gruselig zu betrachten. Die ganze Spieleindustrie hat sich in den letzten Jahren extrem verändert und an einen GameBoy erinnern sich nur noch Nostalgiker.

Nintendo wagt endlich den Schritt auf die neue Spielwiese und zwar mit einem gewaltigem Schritt. Das Konzept „Pokémon“ wird herausgekramt und endlich auf einen neuen Nenner gesetzt. Der Bann Pokémon in einer Welt zu entdecken, zu fangen, sie zu tauschen, zu sammeln oder für Kämpfe zu trainieren funktioniert auch heute noch – auch mit meinen 28 Jahren. Pokémon GO heißt der neue Nenner und dieser ist gewaltiger als man anfangs erahnen mag.

Niantic ist eine Firma, die sich auf Augmented Reality-Spiele spezialisiert hat und durch seine Spiel Ingress bekannt wurde und nun mit Nintendo eng zusammenarbeitet. Nintendo verpasste Niantic eine Geldspritze von 30 Millionen US-Dollar, um das gemeinsame Projekt „Pokémon GO“ in Angriff nehmen zu können. Das Spiel knüpft sich an alte GameBoy-Zeiten – allerdings nur ansatzweise. Der Trainer seit künftig ihr in eurer wahren Gestalt. Die Pokémonwelt erlebt ihr künftig auch in der realen Welt und diese ist mit einer virtuellen Welt gekoppelt – das Prinzip aller Augmented Reality-Spiele. Das Spiel setzte auf die 12 Millionen GPS-Punkte die auf der Welt durch Ingress schon verteilt wurden. Hinter diesen Punkten verbergen sich Orte an denen Pokémon zu finden sind. Diese Datenbank wird künftig ausgeweitet werden. Wer viele Pokemon sehen und fangen will, der muss auf Reisen gehen und zwar ernsthaft.

Ein spezieller Detektor kann als Zubehör zum Spiel gekauft werden und alarmiert euch, wenn ihr an einem GPS-Punkt seid, an dem sich neue Pokemon entdecken lassen. Dieser Detektor kann dank des mitgeliefertem Armbandes auch am Handgelenk getragen werden. Ein Schelm wer nicht denkt, dass hier nicht auch eine Apple-Watch-App Sinn machen würde – denn diese könnte in Augmented Reality-Spiele künftig somit eine ganze andere aber sehr wichtige Rolle spielen. Nintendo sollte sich somit die Apple Watch genauer betrachten und ihr Potenzial in diesem Anwendungsgebiet nicht unterschätzen.

pok-mon-go-release-dates-confirmed

Pokémon GO erscheint 2016 für iOS und Android und sollte als Spiel sicher nicht unterschätzt werden, denn solch ein Spielkonzept kann jederzeit verändert und erweitert werden – ohne Kauf einer neuen Edition. Jeder Spieler nutzt einen Onlineaccount in dem all seine Daten gespeichert werden. Über mögliche Preise sprach Nintendo derzeit noch nicht – es scheint aber ein kostenloses Spiel zu werden, in dem man aber Zusätze kaufen kann – denn jeder Trainer braucht Pokébälle, Pokémonmedizin und andere Hilfsmittel auf seiner Reise. Eine neue Nintendokonsole soll scheinbar ebenso 2016 in den Handel kommen und trägt derzeit den Konzeptnamen „Nintendo NX„. Diese könnte eine Kombination aus Heimkonsole und Handheld werden. Ob Pokémon GO eine Anbindung zu dieser Konsole finden wird ist derzeit unklar – sinnvoll und möglich wäre es aber. Ihr könnt bald schon eurer iPhone in die Hand nehmen, vom Sofa aufstehen, nach draußen gehen und euch dem einen wahren Satz eines jeden Pokémontrainers widmen – „Schnapp sie dir alle„.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In Kürze: OS X El Captian 10.11.1 mit Bugfixes für Office 2016

OS X El Captian ist in Arbeit und die finale Freigabe soll in Kürze erfolgen. Vor wenigen Tagen hat Apple die vierte Beta sowie vierte öffentliche Beta von OS X 10.11.1 zum Download freigegeben. Seit OS X 10.11.0 haben Microsoft Office 2011 und 2016 mit Problemen zu kämpfen. Updates für Office 2011 und 2016 hat Microsoft schon bereit gestellt, allerdings harmoniert Office 2016 nach wie vor nicht optimal mit OS X El Capitan.

El Capitan

OS X 10.11.1 soll Office 2016 Probleme beseitigen

Zwar hat Microsoft vor wenigen Tagen ein Update für Office 2016 veröffentlicht, allerdings konnten damit nicht alle Probleme im Zusammenspiel mit OS X El Capitan beseitigt werden. Microsoft gab zu verstehen, dass man gemeinsam mit Apple an Bugfixes arbeitet.

Wie Macrumors in Erfahrung bringen konnte, wird das in Kürze zum Download freigegebene OS X 10.11.1 Bugfixes für die Office 2016 Kompatibilität mit sich bringen. Dies soll dazu führen, das Word 2016, Excel 2016 und Co. nicht mehr so häufig abstürzen. Wie es scheint, war es ein Problem, dass sowohl Apple als auch Microsoft betrifft. Zwei komplett neue Applikationen benötigen halt ein wenig Zeit, um sich aneinander zu gewohnen. Apple bittet seine Beta-Tester ein besonderes Augenmerk auf Office 2016 zu legen.

Neben Office 2016 wird sich OS X 10.11.1 El Capitan auch um Fehler bei Mail kümmern. Diese führten dazu, dass OS X unter anderem die Verbindung zum Mailserver verloren hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Ab Montag 20 Prozent Rabatt bei Rossmann

Es darf wieder gespart werden – Rossmann vergünstigt iTunes Karten.

Beim Kauf einer iTunes-Karte spart Ihr aktuell 20 Prozent, also bis zu 20 Euro. Das Angebot gilt auf alle Karten von Montag bis Freitag der nächsten Woche.

Bis zu 20 Euro geschenkt

Wollt Ihr zuschlagen,werft am besten einen Blick auf den Fillialfinder und beeilt Euch, denn wie immer gilt: Nur solange der Vorrat reicht. Fragt aber am besten vorher in Eurer Filiale, ob sie teilnimmt. (danke, Karin und Mesut)

iTunes Karten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: Magic Mouse 2, Magic Keyboard & Magic Trackpad 2

Wir wollen die neusten Produkte von Apple einmal genauer unter die Lupe nehmen.

Apple Magic Mouse 2 Zubehor

Apple hat zusammen mit neuen iMacs auch neues Zubehör vorgestellt. Ab sofort verfügbar sind die Magic Mouse 2, das Magic Keyboard und das Magic Trackpad 2. Schon am Donnerstag haben wir uns die neue Magic Mouse 2 genauer angesehen und sind zu dem Entschluss gekommen, dass sich ein Umstieg nicht lohnt. Klickt euch noch einmal in unseren Bericht zur Maus, jetzt widmen wir uns den beiden anderen Produkten.

Das neue Magic Keyboard

Das neue Magic Keyboard kommt in einem neuen und eleganten Design daher und verfügt ebenfalls über wiederaufladbare Batterien, die einfach per Lightning-Kabel mit Strom versorgt werden. Im Gegensatz zur Magic Mouse 2 kann man die Tastatur auch während des Ladevorgangs verwenden.

Das Magic Keyboard kommt als kabellose Variante daher und verzichtet auf einen Nummernblock. Warum uns das gar nicht gefällt, könnt ihr in Fabians Kommentar nachlesen. Des Weiteren wurde der Scherenmechanismus unter jeder Tastete überarbeitet, um so mehr Stabilität sowie eine optimierte Tastenbewegung zu schaffen. Mit einer vollen Ladung kann man in etwa einen Monat oder länger ohne Strom auskommen.

Mir persönlich gefällt das neue Magic Keyboard gut. Im Gegensatz zur alten Tastatur fällt das Tippen deutlich leichter, allerdings muss man sich an das neue Tippgefühl gewöhnen, da das Feedback deutlich geringer ist. Im alten Keyboard müssen die Tasten deutlich tiefer und fester gedrückt werden, als es im neuen Magic Keyboard der Fall ist. Das Magic Keyboard kostet 119 Euro und kann über den Apple Store bezogen werden.magic lineup

Das neue Magic Trackpad 2

Die wohl größte Überraschung. Das neue Magic Trackpad 2 verfügt über eine Glasoberfläche, die 30 Prozent größer ist als die des Vorgängers. Außerdem wurde die Force Touch-Technolgie integriert, so dass das Trackpad den Druck des Fingers merkt und darauf reagiert. Wie auch schon aus den MacBooks bekannt, gibt es keinen hörbaren Klick mehr, daran muss man sich gewöhnen.

Mit dem neuen Trackpad ist es übrigens egal wo ihr drückt und klickt, das Magic Trackpad reagiert überall. Weiterhin sind natürlich Multi-Touch-Gesten möglich. Auch das Trackpad wird per Lightning-Anschluss aufgeladen und kommuniziert drahtlos per Bluetooth mit dem Mac. Kostenpunkt: Stolze 149 Euro.

Fazit: Pflichtkauf oder optional?

Wer die erste Magic Mouse sein Eigen nennt, muss definitiv nicht umsteigen. Das neue Magic Keyboard gefällt mir gut, noch besser würde mir ein kablloses Magic Keyboard mit Nummernblock gefallen. Das neue Trackpad 2 ist zwar verdammt teuer, bietet aber mit Force Touch, dem neuen Design und der großen Glasoberfläche sehr viel Komfort.

Video: Alles neue Produkte

Der Artikel Im Video: Magic Mouse 2, Magic Keyboard & Magic Trackpad 2 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 17.10.15

Produktivität Dienstprogramme Entwickler-Tools Gesundheit & Fitness Bildung Lifestyle Musik Unterhaltung Video Wirtschaft Spiele
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BookArc: Der neue Ständer für das MacBook von Twelve South

Der Zubehörhersteller Twelve South enthüllte nun mit dem Produkt BookArc einen neuen Ständer, in dem Apples MacBooks eingesetzt werden können. Wer sein Apple-Notebook also gerne stehend auf dem Schreibtisch platzieren möchte, der ist mit diesem Zubehör richtig bedient.

BookArc

BookArc stellt eine weitere Ausführung der vielen verschiedenen Ständer dar, die der Hersteller Twelve South im eigenen Sortiment führt. Der Twelve South BookArc Ständer kann dabei mit allen aktuellen Apple-Laptops aus den unterschiedlichen Serien genutzt werden, wie dem MacBook Air, dem MacBook Pro oder auch den neuesten 12-Zoll MacBooks.

Zum Preis von rund 50 US-Dollar bekommen Käufer einen Ständer, der aus Aluminium gefertigt wurde und auf einer Halterung mit Silikon-Füßen sicher auf einer glatten Unterlage stehen kann. Die Innenseiten des Ständers sind außerdem so gestaltet, dass beim MacBook keine Kratzer oder andere Rückstände zu erkennen sind. Mit dem Cable Catcher integriert der Zubehörhersteller des Weiteren eine smarte Form, um das Ladekabel besser führen und mit dem MacBook verbinden zu können.

Zu welchem Preis der neue Twelve South BookArc Ständer für MacBooks hierzulande angeboten wird, ist noch nicht bekannt. Derzeit haben nur US-Kunden die Chance zur versandkostenfreien Bestellung im offiziellen Online-Shop des Herstellers.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple tauscht kostenlos fleckige Retina-Displays beim MacBook und MacBook Pro

Bereits seit einiger Zeit gibt es Berichte über ein Produktionsproblem beim MacBook und MacBook Pro mit Retina Display. Hier kann es unter Umständen dazu kommen, dass sich die Antireflxions-Schicht vom Rest des Displays löst, was zu äußerst unschönen und deutlich sichtbaren Flecken auf dem Display führt. In einer internen Notiz hat Apple das Problem nun bestätigt, wie die Kollegen von MacRumors berichten. Demnach wird Apple betroffene Displays kostenlos austauschen, wenn das Gerät noch nicht älter als drei Jahre ist oder innerhalb eines Jahres ab dem 16. Oktober 2015. Sollte man bereits für eine Reparatur des betroffenen Displays bezahlt haben, kann man diese Kosten evtl. über den AppleCare Support erstattet bekommen.

Falls man den Eindruck hat, dass man von dem Problem betroffen ist, kann man sein Gerät an der Genius Bar in einem Apple Store oder bei einem Apple Authorized Service Provider überprüfen lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RAM im neuen iMac: 27"-Modell mit bis zu 64 GB, 21,5"-Modell mit festverlötetem Speicher

Dank der Experten von OWC haben wir nähere Details zu den neuen iMacs erfahren, die Apple am Dienstag Nachmittag veröffentlicht hat. Die positive Nachricht zuerst: Apple selbst bietet den 27-Zöller mit bis zu 32 GB Arbeitsspeicher an. Die vier Speicherbänke können jedoch jeweils 16-GB-Module aufnehmen – maximal unterstützt der neue iMac 5K also bis zu 64 GB RAM. OWC hat bereits angekündigt, bald entsprechende...

RAM im neuen iMac: 27"-Modell mit bis zu 64 GB, 21,5"-Modell mit festverlötetem Speicher
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parcel: Sendungsverfolgung mit 3D Touch und Peek & Pop

Die ersten Lieferungen-App hat 3D Touch eingebaut.

parcel

Die kostenlose Universal-App Parcel (App Store-Link) dient zur Sendungsverfolgung von Paketen diverser Dienste. Mit dem neusten Update auf Version 4.0.2 reichen die Entwickler den Support für 3D Touch nach. Über einen festen Druck auf das App-Icon könnt ihr schnell eine neue Sendung hinterlegen oder aber auch den Barcodescanner starten.

Des Weiteren machen die Entwickler von der Peek&Pop-Funktion Gebrauch. Sind Lieferungen hinterlegt, genügt ein etwas fester Fingerdruck auf die Sendung und schon öffnet sich im Vorschaufenster eine Karte, die den zurückgelegten Weg anzeigt. Mit Pop, man drückt nochmals etwas fester, könnt ihr die Karte komplett öffnen.

Weiterhin könnt ihr Parcel auch auf der Apple Watch verwenden oder ganz normal auf iPhone und iPad. Parcel ist ein 4,5 MB großer Download und kann in der Gratis-Version drei Lieferungen gleichzeitig verfolgen. Für 1,99 Euro pro Jahr wird diese Restriktion aufgehoben, auch gibt es Push-Benachrichtigungen. Unterstützt werden selbstverständlich die gängigsten Lieferdienste wie DHL, DPD, UPS, Hermes, FedEx, TNT und viele mehr.

Wer also gerne online shoppt und genau wissen möchte, wo sich die eigenen Pakete gerade befinden, kann sich Parcel kostenlos aus dem App Store laden und jede Statusänderungen verfolgen. Unsere favorisierte Applikation zur Sendungsverfolgung, Lieferungen, hat leider noch keinen 3D Touch-Support hinzugefügt.

parcel 1

Der Artikel Parcel: Sendungsverfolgung mit 3D Touch und Peek & Pop erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hapticle – haptisches Feedback auch für ältere Geräte

Nutzer mit dem iPhone 6s und mit dem 6s Plus haben bestimmt schon mitbekommen, dass man nach Anwenden des 3D Touchs eine kleine Vibration spürt. Diese kleine Vibration fehlt aber bei der Nutzung von beispielsweise Forcy. Die Tweak Forcy haben wir vor ein paar Tagen vorgestellt, mehr dazu findet ihr hier. Eine neueTweak namens Hapticle schafft hier nun Abhilfe und bringt das haptische Feedback auch auf ältere Geräte.

taptic engine

Wie bekomme ich Hapticle?

Um Hapticle zu installieren, benötigt ihr zuerst die Quelle des Entwicklers. Diese ist „repo.fortysixandtwo.com“.
Wenn ihr die Quelle hinzugefügt habt, müsst ihr einfach nur noch nach „Hapticle“ suchen und auf installieren drücken. Die Tweak ist kostenlos erhältlich.
Einstellungen für Hapticle gibt es derzeit noch nicht, aber wir hoffen, dass es noch Updates geben wird.

hapticle

Was bewirkt Hapticle genau?

Sobald ihr einen 3D Touch ausführt, werdet ihr eine kleine Vibration spüren. Diese Vibration beansprucht den Akku kaum, da die Vibration wirklich nur sehr kurz und sehr schwach ist. Trotzdem ist sie auf jeden Fall deutlich spürbar. Wer eine Apple Watch trägt, wird das Gefühl kennen, denn auch dort ist das haptische Feedback verbaut.

Fazit

Die Tweak ist auf keinen Fall ein sogenanntes „Must-Have“, aber trotzdem eine super Ergänzung für ältere Geräte. Trotzdem finde ich, dass der Entwickler die Tweak super umgesetzt hat und nun jeder ein wenig mehr an das Gefühl des iPhone 6s erinnert wird. Ich würde euch empfehlen die Tweak einfach mal auszuprobieren, eventuell gefällt sie euch ja.

(Titelbild: Phonearena)

The post Hapticle – haptisches Feedback auch für ältere Geräte appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Downwell – abwärts im Retro-Look (mit Video)

Unsere heutige App des Tages ist das Arcade-Game Downwell.

Das Spiel ist universal und kommt in feinster Retro-Grafik. Auf der Suche nach unentdeckten Schätzen springt Ihr in einen unendlichen Brunnen. Eure Ausrüstung besteht dabei aus Schuhen, mit denen Ihr auf Monster unter Euch schießen könnt.

Tolle Grafik, tolles Gameplay

Die Munition ist allerdings nicht unbegrenzt. Wenn sie leer ist, müsst Ihr auf einer Plattform landen und dann wird sie automatisch nachgefüllt.

Downwell Screen

Bei den Gegnern müsst Ihr aufpassen. Auch manchen dürft Ihr landen, andere keinesfalls berühren. Seid Ihr tief genug gefallen, wählt Ihr ein Powerup aus und gelangt in das nächste Level. Verliert Ihr aber alle Leben, startet Ihr wieder ganz von vorne.

Achtung – Suchtgefahr

Hin und wieder findet Ihr auch Schätze, die Euch diverse Boni bringen. Am Ende einer Runde präsentiert Euch das Spiel auch ein paar interessante Statistiken. (ab iPhone 5, ab iOS 5.1.1, deutsch)

Downwell Downwell
(16)
2,99 € (universal, 63 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (17.10.)

Auch am heutigen Samstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Detective Grimoire Detective Grimoire
(24)
2,99 € 1,99 € (universal, 140 MB)
MagMaze MagMaze
(36)
0,99 € Gratis (universal, 44 MB)
Epic War TD 2 Epic War TD 2
(47)
2,99 € 0,99 € (universal, 330 MB)
Random Runners Random Runners
(8)
0,99 € Gratis (universal, 34 MB)
Panzer Corps Panzer Corps
(1)
19,99 € 9,99 € (iPad, 622 MB)
Gravity Jack Gravity Jack
(3)
0,99 € Gratis (universal, 6.7 MB)
Spooky Hoofs Spooky Hoofs
(12)
0,99 € Gratis (iPhone, 11 MB)

Alone Screen

FRAMED FRAMED
(174)
4,99 € 2,99 € (universal, 225 MB)
Alien Tribe 2 Alien Tribe 2
(55)
4,99 € 1,99 € (universal, 159 MB)
Car Club:Tuning Storm
(67)
1,99 € Gratis (universal, 260 MB)
Shaun das Schaf - Puzzle Putt Shaun das Schaf - Puzzle Putt
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 109 MB)
Edna & Harvey: Edna bricht aus
(1099)
2,99 € 1,99 € (iPad, 1266 MB)
Edna & Harvey - The Puzzle Edna & Harvey - The Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 56 MB)
Orbitum Orbitum
(25)
1,99 € Gratis (universal, 30 MB)
Pilot Pilot's Path
(4)
3,99 € Gratis (universal, 113 MB)
Little Boat River Rush Little Boat River Rush
(1)
1,99 € Gratis (universal, 50 MB)
The Detail The Detail
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 437 MB)
NBA JAM by EA SPORTS™ for iPad NBA JAM by EA SPORTS™ for iPad
(14)
6,99 € 4,99 € (iPad, 359 MB)
Braveland Wizard Braveland Wizard
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 326 MB)
Youda Survivor 2 (Full) Youda Survivor 2 (Full)
(2)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 279 MB)
Big Bad Sudoku Book Big Bad Sudoku Book
(118)
2,99 € Gratis (universal, 48 MB)
AXL: Full Boost
(11)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 46 MB)
Owen Owen's Odyssey
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (universal, 20 MB)
Pure Pinball Pure Pinball
(213)
3,99 € 2,99 € (universal, 54 MB)
Drop The Chicken Drop The Chicken
(37)
1,99 € 0,99 € (universal, 85 MB)
WorldCraft WorldCraft
(8)
1,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
Crazy Tanks Crazy Tanks
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 18 MB)
The River Tests Pro The River Tests Pro
(7)
2,99 € Gratis (universal, 23 MB)
Red Johnson Red Johnson's Chronicles
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 324 MB)
Melodive Melodive
(55)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 7 MB)
Dust: Offroad Racing
(4)
2,99 € Gratis (universal, 51 MB)
7 Planets 7 Planets
(1)
0,99 € Gratis (universal, 39 MB)
Tower of Fortune 2 Tower of Fortune 2
(19)
1,99 € 0,99 € (universal, 25 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
(4)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
Land Air Sea Warfare HD Land Air Sea Warfare HD
(30)
3,99 € 2,99 € (iPad, 67 MB)
From Cheese From Cheese
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 63 MB)
Machines at War 3 RTS Machines at War 3 RTS
(29)
7,99 € 4,99 € (universal, 125 MB)
Zombie Highway Zombie Highway
(1)
0,99 € Gratis (universal, 38 MB)
Joe Dever Joe Dever's Lone Wolf Complete
(16)
12,99 € 11,99 € (universal, 1451 MB)
Joe Dever Joe Dever's Lone Wolf
(42)
0,99 € Gratis (universal, 1449 MB)
Tales from the Borderlands Tales from the Borderlands
(10)
4,99 € Gratis (universal, 805 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jelly Reef

Du bist der Ozean. Berühre das Meer mit den Fingern und führe Quallen durch eine Rogue-like-Unterwasserwelt.Du suchst einen Weg hinunter in die Tiefe des Meeres. Dabei musst du dafür sorgen, dass deine Quallen zusammenbleiben und die auf sie lauernden Gefahren überleben. Jedes Level ist mit einem weiteren verbunden, aber das Ende zu erreichen, ist nicht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (17.10.)

Auch am Samstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Outline+ Outline+
(1)
11,99 € 4,99 € (iPad, 75 MB)
SkySafari 4 Plus: Map the Universe! Discover Sun, Moon, Mars, ...
Keine Bewertungen
14,99 € 6,99 € (universal, 253 MB)
TextGrabber + Translator: OCR text erkennen, übersetzen und ...
(10)
4,99 € 0,99 € (universal, 51 MB)

TextGrabber Screen

Runtastic Sit-Ups PRO Bauchmuskeln, Trainer + Workouts Runtastic Sit-Ups PRO Bauchmuskeln, Trainer + Workouts
(159)
1,99 € Gratis (universal, 33 MB)
NAVIGON Europe NAVIGON Europe
(26)
79,99 € 49,99 € (universal, 82 MB)
Equipd Equipd
(3)
11,99 € 9,99 € (universal, 88 MB)
Simple Zazen Timer - Zen Meditation Simple Zazen Timer - Zen Meditation
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 1 MB)
TextCrafter 2 ~ Craft & Share Text TextCrafter 2 ~ Craft & Share Text
(6)
4,99 € 0,99 € (universal, 5.3 MB)
Animation Desk™ Premium Animation Desk™ Premium
(3)
4,49 € Gratis (iPad, 128 MB)
EverClip 2 - Das Clipping-Tool für Evernote EverClip 2 - Das Clipping-Tool für Evernote
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (universal, 17 MB)
Outline Pro for iPhone Outline Pro for iPhone
Keine Bewertungen
9,99 € Gratis (iPhone, 22 MB)
Outline Pro for iPad Outline Pro for iPad
Keine Bewertungen
9,99 € Gratis (iPad, 51 MB)
Wake Alarm Clock Wake Alarm Clock
(22)
3,99 € Gratis (universal, 73 MB)
Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget
(7)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 39 MB)

Foto/Video

Dynamic Light Dynamic Light
(2)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 11 MB)
AutoPainter AutoPainter
(9)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 9.9 MB)
Assembly - Graphic design for everyone Assembly - Graphic design for everyone
(16)
2,99 € 1,99 € (universal, 57 MB)
Paint FX Paint FX
(12)
2,99 € Gratis (universal, 88 MB)
Reverser Cam - Backward Video Camera Reverser Cam - Backward Video Camera
(13)
0,99 € Gratis (universal, 1.5 MB)
Trimaginator ▲ Kreiere atemberaubende Kunst mit deinen Fotos! Trimaginator ▲ Kreiere atemberaubende Kunst mit deinen Fotos!
(2)
3,99 € 2,99 € (universal, 20 MB)
Tadaa SLR Tadaa SLR
(7)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 21 MB)

Musik

iDensity iDensity
Keine Bewertungen
7,99 € 3,99 € (universal, 11 MB)
SECTOR SECTOR
(1)
8,99 € 7,99 € (iPad, 9.4 MB)
Better Ears - Musik- und Gehörbildung Better Ears - Musik- und Gehörbildung
Keine Bewertungen
14,99 € 9,99 € (universal, 44 MB)

Kinder

Toca Boo Toca Boo
(8)
2,99 € Gratis (universal, 94 MB)
Cars 2 World Grand Prix: Lesen & Rasen
(2)
3,99 € 0,99 € (universal, 208 MB)
Swiggles - A fun and simple game for toddlers Swiggles - A fun and simple game for toddlers
(1)
0,99 € Gratis (universal, 28 MB)
Frosty, der Schneemann Frosty, der Schneemann
(4)
3,99 € 2,99 € (iPad, 200 MB)
Der kleine Drache Der kleine Drache
(2)
3,99 € 2,99 € (iPad, 340 MB)
Fiete Fiete
(8)
2,99 € 0,99 € (universal, 35 MB)
Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof
(28)
2,99 € 0,99 € (universal, 48 MB)
Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 30 MB)
Geisterhaus ~ Aufklapp-Activity-Book in 3D Geisterhaus ~ Aufklapp-Activity-Book in 3D
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 104 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (17.10.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Total War™: SHOGUN 2 - Fall of the Samurai Sammlung
Keine Bewertungen
39,99 € 19,99 € (19647 MB)
Total War™: SHOGUN 2 Collection
(1)
30,99 € 24,99 € (17786 MB)

Total War Shogun 2 Screen

Munin Munin
Keine Bewertungen
10,99 € 2,99 € (386 MB)
Edna & Harvey: Harvey's New Eyes
(4)
21,99 € 4,99 € (2127 MB)
Braveland Braveland
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (182 MB)
Civilization: Beyond Earth
(1)
49,99 € 39,99 € (5597 MB)
Victoria 2 Heart of Darkness Victoria 2 Heart of Darkness
(1)
19,99 € 7,99 € (389 MB)
Hearts of Iron III Collection Hearts of Iron III Collection
(2)
19,99 € 9,99 € (699 MB)
Europa Universalis III Chronicles Europa Universalis III Chronicles
(1)
19,99 € 9,99 € (405 MB)
Crusader Kings Complete Crusader Kings Complete
(1)
9,99 € 4,99 € (232 MB)
Dark Athena Dark Athena
(2)
9,99 € 7,99 € (7105 MB)
FlatOut 2 FlatOut 2
(4)
6,99 € 3,99 € (2677 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
(1)
14,99 € 4,99 € (6444 MB)
Capitalism 2 Capitalism 2
(1)
9,99 € 7,99 € (72 MB)

Produktivität

Lingvo Dictionary Lingvo Dictionary
(1)
39,99 € 19,99 € (1517 MB)
Clean Text Clean Text
(10)
23,99 € 4,99 € (7.7 MB)
Leaf - RSS News Reader Leaf - RSS News Reader
(8)
7,99 € 1,99 € (3.7 MB)
PDFelement - Edit and Convert PDF with OCR PDFelement - Edit and Convert PDF with OCR
Keine Bewertungen
69,99 € 59,99 € (451 MB)
Daily Workouts Daily Workouts
Keine Bewertungen
6,99 € 5,99 € (85 MB)
1Password 1Password
(22)
49,99 € 29,99 € (32 MB)
Affinity Designer Affinity Designer
(45)
49,99 € 39,99 € (132 MB)
ChordLab ChordLab
Keine Bewertungen
19,99 € 14,99 € (13 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FileMaker 14-Aktion

Beim Kauf einer Einzellizenz von FileMaker Pro 14 oder FileMaker Pro 14 Advanced im FileMaker Store gibt es ab sofort bis zum 18. Dezember 2015 eine zweite Download-Lizenz des entsprechenden Produkts ohne zusätzliche Kosten dazu. Dies hat einen einen Wert von CHF 484.92 beziehungsweise CHF 679.32. Das weltweite Angebot ist eine ideale Gelegenheit, neue Mitarbeiter mit einer FileMaker-Lizenz auszustatten, oder diese an treue Kunden, Freunde beziehungsweise wohltätige Organisationen zu verschenken. Alle Details zum aktuellen Angebot findet man auf der FileMaker-Homepage.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro, Apple Pencil und Apple TV 4: Das sind die Euro Preise

ipad-pro2

Mehrere deutsche Retailer haben seit kurzem schon das iPad Pro sowie den Apple TV 4 im Sortiment. Sogar der Apple Pencil wird teilweise gelistet.

Die Geräte sind freilich noch nicht verfügbar, die spannenden Preise aber schon ersichtlich. Wie es aussieht verlangt Apple also etwa diese Preise für das kommende iPad Pro und den Apple TV 4.

iPad Pro (via Cyberport.de):

  • 32 GB und WiFi: 913,00 €
  • LTE Modell mit 128 GB: 1246,00 €
  • Apple Pencil: 110,00 €

Apple TV 4 (via Cyberport.de):

  • 32 GB: 180,00 €
  • 64 GB: 241 €

Notebooksbilliger listet das iPad Pro ab 899 Euro und den Apple TV ab 199 €. Keiner der beiden Preise ist aber offiziell, sie dienen jedoch als guter Anhaltspunkt. Denn wie es aussieht, haben es die Euro Preise abermals in sich. Das iPad Pro startet in den USA nämlich bei 799 Dollar, der neue Apple TV bei 149 Dollar.

Beide Geräte werden Anfang November auf den Markt kommen.

The post iPad Pro, Apple Pencil und Apple TV 4: Das sind die Euro Preise appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: TSMC wird einziger Hersteller für A10-Chips

Apples A9-Chip für die iPhones 6s und 6s Plus wird von zwei verschiedenen Herstellern produziert: von Samsung und TSMC. Die kommende Generation der Prozessoren, der A10, soll nach neuesten Gerüchten allein von TSMC gefertigt werden, so hieß es auf der Website des chinesischen Nachrichtenanbieters UDN mit Bezug auf einen Analysten von JP Morgan.

tsmc

Der Apple A10 für das iPhone 7 soll im kommenden Jahr eingeführt werden. Bereits im September wurden Vermutungen laut, wonach TSMC der alleinige Hersteller werden und Samsung aus der Produktion ausscheiden könnte. TSMC setzt auf die sogenannte InFO-Prozessorenarchitektur.

Hardware von TSMC ist leistungsfähiger

Als Grund dafür, dass sich Apple allein auf TSMC verlassen möchte, wurde der etwas höhere Stromverbrauch von Samsung gefertigten Chips angeführt. In „extremen“ Benchmark-Tests, die nicht den normalen Alltagsgebraucht widerspiegeln, hatte der von TSMC produzierte A9-Prozessor besser abgeschnitten als das Konkurrenzprodukt von Samsung.

Nach Auskunft Apples hätten sich die Unterschiede zwischen beiden Anbietern unter normalen Einsatzbedingungen des Prozessors aber nicht wesentlich bemerkbar gemacht. Genannt wird hier ein Performanz-Unterschied von lediglich zwei bis drei Prozent. Ob diese Differenz einen ausreichenden Grund für Apple bedeutet, auf Samsung-Prozessoren gänzlich zu verzichten, ist insofern fraglich.

Bisher ist alles nur ein Gerücht. Sollte Apple tatsächlich die Samsung-Chips nicht mehr bestellen, könnte TSMC unter echten Zugzwang geraten. Denn es gilt noch als nicht sicher, ob der Konzern über ausreichende Kapazitäten verfügt, um den gesamten Bedarf an iPhone-Prozessoren abzudecken. Bisher hat Apple zumindest die Strategie verfolgt, wenn möglich nie auf einen einzigen Lieferanten zu setzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#322 Synology DiskStation DSM 6 Mac Dateidienst einrichten

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter #322 Synology DiskStation DSM 6 Mac Dateidienst einrichten

322-mac-dateidienst

Auf die DiskStation vom Mac zugreifen. Was ist schneller, Windows Dateidienst oder Mac für Macintosh Computer? Wie konfiguriere ich den Mac Dateidienst und was muss ich beachten? Kann ich den Windows Dateidienst deaktiveren wenn ich nur Macs habe? Einfach und … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music - Musik perfekt aus iTunes verlustfrei rausholen

Hi, nach einer sehr langen Pause melde ich mich mal kurz zurück ;-)

Ich habe jetzt Apple Music seit 4 Monaten per Familienfreigabe im Einsatz und teile es mit 2 Familienmitgliedern (das können auch Freunde sein !) und somit bezahlen wir pro Person nur 5€, um so mehr den Dienst nutzen, um so mehr spart jeder einzelne ;-)

So genug Vorwort !

Was ich mich gefragt habe: Die Apple Music Musik ist mit einem DRM Schutz Versehen (Kopierschutz !). Also wenn man das Abo kündigt hat man keine Musik mehr :-(

Es muss doch einen einfachen legalen weg geben, trotzdem die DRm verseuchte Musik irgendwie, so lange man noch ein gültiges Abo hat, aus iTunes DRM befreit raus zu bekommen ?

Nach ewiger suche und 100 von sehr komischen Apps, die alle das blaue vom Himmel versprechen, habe ich endlich etwas Macannerfreundliches gefunden :

AirPlay Recorder



Mit dem AirPlay Recorder von DobbleTwist kann sehr komfortabel z.B. eine Apple Music Playliste DRMfrei bekommen, ink. alle MetaDaten und Cover Bilder !

Die Vorgehensweise ist einfach. Die App gibt sich kurzerhand als AirPlay-Gerät aus. Anwender können so den DoubleTwist AirPlay Recorder in iTunes (Mac oder PC) als AirPlay-Empfänger festlegen und die Musikdaten per WLAN senden. Im Anschluss zeichnet das Tool jeden Song auf. Dies betrifft auch DRM-geschützte Inhalte und Musik vom kostenlosen Apple-Musikstreaming-Dienst iTunes Radio.

Die DRMfreie Musik landet dann auf dem Mac unter /Benutzer/Username/Musik/Recoder

Das blöde ist nur, das AirPlay Recoder die Musik in mp4 unkomprimiert abspeichert...

Aber kein Problem, ladet euch einfach dieses kostenlose Tool runter:

https://itunes.apple.com/de/app/final-music-converter/id682180765?mt=12

Mit diesem Tool kann man die Audiodateien vom AirPlay Recoder einfach in Mp3 mit Coverbild und Metadaten umwandeln ;-)

Ich wünsche euch viel Spaß mit diesen Tools !

Schreibt mal wie Ihr das Tool findet und wenn Ihr eine Bessere Lösung habt schreibt es bitte in die Kommentare :-)

Cu euer Dr Apple 
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

200 Euro Rabatt beim Kauf vom iPhone 6s und iPhone 6s Plus bei der Telekom

Falls ihr euch noch das Apple iPhone 6s oder iPhone 6s Plus bei der Telekom zulegen wollt, so könnt ihr nun von einer attraktiven Rabatt-Aktion profitieren und insgesamt 200 Euro sparen. Einen solchen Rabatt gab es schon sehr lange nicht mehr beim Bonner Mobilfunkkonzern. Beachtet bitte, dass dieser Willkommensbonus in Höhe von 200 Euro nur für Neukunden der Telekom zur Verfügung steht und noch bis zum 25. Oktober 2015 erhältlich ist.

Hier geht es zur Telekom-Aktion für Neukunden

Mithilfe dieser Aktion möchte die Telekom gerne Nutzer anderer Netze vom eigenen Angebot überzeugen und stellt dafür einen 200 Euro Rabatt in Aussicht. Wählt also einfach einen der verschiedenen Friends-Tarife der Telekom sowie das Apple iPhone 6s oder iPhone 6s Plus sowie ein anderes Smartphone eurer Wahl aus und bestellt das Paket direkt online hier auf dieser Aktionsseite.

200 Euro Aktion Telekom

Somit bekommt ihr den 200 Euro Willkommens-Rabatt als Dankeschön telefoniert dann im sehr gut ausgebauten LTE-Netz. Wenn ihr das Angebot zudem online auf der Webseite der Telekom wahrnehmt, so profitiert ihr außerdem noch auf dem 10-Prozent-Rabatt, der sich innerhalb der ersten zwölf Monate auf die Rechnung auswirkt.

Alle wichtigen Details zum Telekom-Willkommensbonus

  • Rabatt: 200 Euro
  • Kundenbeschränkung: Nur für Neukunden und Privatkunden
  • Gültig bis zum: 25. Oktober 2015
  • Tarife: Telekom MagentaMobil S bis L, Premium sowie Complete
  • Gilt für: Bestandskunden eines anderen Anbieters außer Congstar und übrige Marken der Telekom
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3500 English Words

Die Anwendung enthält mehr als 3500 Substantive, Verben, Adjektive und Zahlen, geordnet nach dem Niveau Elementary, Pre-intermediate, Intermediate и Upper Intermediate. Die Wörter kann man mit Hilfe von Kurznachrichten erlenen. Alle Wörter haben ein Aussprachebeispiel mit vier Arten des Trainings: Lernen, Diktat, Test und Aufschreiben. Der verwendete Wortschatz reicht für gutes Verständnis der englischen Unterhaltung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IBM: „Jeder Mac spart und bringt uns Geld“

tim-ibm-e1438783280849

Seit gut einem halben Jahr bietet IBM seinen Mitarbeitern an, mit einem Mac zu arbeiten, an Stelle eines Windows PCs. Auf der JAMF Nation User Conference verriet IBM, warum sich diese Investition auszahlen wird.

Fletcher Previn, der VP of Workplace-as-a-Service, teilte auf der Konferenz mit, dass man mit jedem Mac bei IBM Geld spare, obwohl Macs bekanntlich ein ordentliches Stück teurer sind als PCs. Der Grund dafür seien die geringen Support-Kosten sowie der kleine Wertverfall.

Macbook Air Mac OS X Yosemite Desk

So bräuchten nur 5% aller Mac-User im Unternehmen einen technischen Support bei der Arbeit. Dem entgegen stehen unglaubliche 40% aller Windows-User. Dies führe dazu, dass man nur 24 Support-Mitarbeiter für alle Apple Geräte der Firma benötigt und folglich enorme Kosten und Zeit sparen kann. Außerdem sei ein Mac nach drei oder vier Jahren immer noch etwas Wert, verglichen mit PCs.

Insgesamt sind bei IBM bereits 130.000 Macs und iOS-Gerät im Einsatz. Pro Woche sollen beinahe 2000 Macs dazu kommen.

Bild via, via

The post IBM: „Jeder Mac spart und bringt uns Geld“ appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Flash: iPad Pro, Apple TV 4, Smart Keyboard und mehr...

In den vergangenen Stunden gab es verschiedene kleinere Meldungen aus dem Apple-Kosmos, die jede für sich genommen aus meiner Sicht keine News rechtfertigten, aber doch irgendwie interessant sind. Daher hier die Meldungen im kompakten News-Flash. Ende dieses oder Anfang des nächsten Monats stehen bei Apple zwei Verkaufsstarts an. Vermutlich einigermaßen zeitgleich werden dann das Apple TV 4 und das iPad Pro auf den Markt kommen. Nach wie vor hält sich Apple in Sachen Europreisen für beide Geräte jedoch zurück. Beim deutschen Applehändler Cyberport weiß man allerdings anscheinend schon mehr. Hier kann man nämlich das neue Apple TV bereits vorbestellen. Die Preise für das Apple TV 4 lauten dabei € 179,- für das Modell mit 32 GB Speicherkapazität) bzw. € 239,- für das Modell mit 64 GB. Auch das iPad Pro wird bei Cyberport bereits gelistet. Und zwar zu Preisen zwischen € 899,- und € 1.229,-.

Gemeinsam mit dem iPad Pro wird Apple auch das dazu passende Smart Keyboard auf den Markt bringen. Auch hierzulande. Allerdings wird man dann zumindest für den Anfang ausschließlich mit einem US-Tastenlayout vorlieb nehmen müssen. Wer seine Tastatur auf dem iPhone oder iPad mal auf Englisch umgestellt hat, wird wissen, was dies bedeutet. Das Vertauschen der Buchstaben Z und Y ist da nur die Spitze des Einsbergs. Umlaute oder beispielsweise das €-Symbol findet man dementsprechend auch nicht auf der Tastatur. Ob Apple hier in Zukunft noch einmal für den internationalen Markt nachlegt, ist unklar. Ich gehe aber mal davon aus.

Wie sich das für ein neues Apple-Produkt gehört, haben die Kollegen von iFixit inzwischen auch den neuen 21"-iMac mit Retina 4K Display zerlegt. Entdeckt haben sie dabei, dass Display von LG gefertigt wird und auf der DCI-P3 Technologie basiert, die für eine bessere Farbdarstellung sorgt. Zudem hat Apple den bislang vorhandenen leeren PCIe SSD Slot entfernt, der in der Vergangenheit gerne von Bastlern genutzt wurde, um ihren Mac mit einer SSD aufzurüsten. Insgesamt vergibt iFixit in Sachen Reparierbarkeit für den neuen iMac lediglich 1 von möglichen 10 Punkten, was vor allem darauf zurückzuführen ist, dass sich das Gehäuse traditionell schwer öffnen lässt und die meisten Komponenten inzwischen fest verlötet sind.

Wer übrigens mit dem Update auf OS X El Capitan aktuell noch wartet, da das weit verbreitete Microsoft Office Schwierigkeiten mit dem neuen Betriebssystem hat, darf sich leise Hoffnungen machen. Apple legt nach Informationen von MacRumors aktuell letzte Hand an das erste Update für El Capitan, welches die Probleme beheben soll. Ich habe derzeit die aktuellste Beta von OS X 10.11.1 El Capitan im Einsatz und kann derzeit keinerlei Probleme mit Office mehr feststellen. Die finale Version des Updates soll in den kommenden Tagen erscheinen.

Last but not least hat Apple in seinen beiden Flagship-Stores in New York und San Francisco große Tische mit Touchdisplays aufgestellt, auf denen die neuen iPhones präsentiert werden. Die Tische sind ebenso wie die iPhones druckempfindlich und sollen die neue 3D Touch Technologie promoten. Dargestellt wird eine Art digitaler Teich, in dem Fische schwimmen. Interagiert man mit dem iPhone, entstehen kreisförmige Wellen um es herum, wie das folgende Video zeigt.



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Gericht verdonnert Apple zu 234 Mio. Schadenersatz

Apple Klage Prozessor

Vor wenigen Tagen hat Apple eine Niederlage im Patentstreit mit der Universität von Wisconsin einstecken müssen. Dabei ist es darum gegangen, dass Apple angeblich widerrechtlich ein Patent aus dem Jahr 1998 verwendet hat, welches die Effizienz von Chips steigert. Betroffen davon sind die A7- und A8-Chips von Apple. Das Gericht hat dies nun vor wenigen Tagen als erwiesen angesehen und in der Nacht auf heute auch gleich noch die Höhe des Schadenersatzes festgelegt. Der Argumentation von Apple, wonach das Patent ungültig sei, wollte das Gericht nicht folgen.

234 Mio. US-Dollar
Zunächst hat die Universität von Wisconsin – oder genau genommen die Wisconsin Alumni Research Foundation (kurz WARF), welche die Rechte der Universität vertritt – 800 Mio. US-Dollar Schadenersatz gefordert. Erwartet hat sich die WARF angeblich 400 Mio. US-Dollar, was deutlich über der jetzt festgelegten Summe liegt. Deshalb ist auch noch nicht klar, ob in Berufung gegangen wird.

Für Apple wäre diese Summe nicht weiter besorgniserregend. Für Sorgenfalten dürfte aber der Umstand sorgen, dass auch noch Klagen hinsichtlich des A9- und A9X-Prozessors folgen könnten, da das umstrittene Patent auch hier zum Einsatz kommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kündigt neue ResearchKit-Studien an

Apple hat heute angekündigt, dass ResearchKit neue Forschungsstudien zu Autismus, Epilepsie und Melanomen möglich macht. ResearchKit macht das iPhone zu einem starken Werkzeug für die medizinische Forschung, indem es Ärzte, Wissenschaftler und andere Forscher unterstützt Daten regelmässiger und zuverlässiger von Teilnehmern zu sammeln, die iPhone-Apps nutzen. Mit ResearchKit können Studienteilnehmer einen interaktiv informierenden Zustimmungs-Prozess durchlaufen, auf einfache Weise aktive Aufgaben ausführen oder Antworten zu Umfragen senden und entscheiden, inwieweit ihre Gesundheitsdaten mit den Forschern geteilt werden. Das macht die Teilnahme an medizinischer Forschung einfacher als jemals zuvor. Forscher und Entwickler haben bereits zu ResearchKit beigetragen, mit mehr als 50 Forschern, die sich zusätzlich am Open-Source-Framework beteiligen. Mehr Informationen zu ResearchKit und zu existierenden Studien findet man unter www.apple.com/chde/researchkit. Einzelheiten, wie man Zugang zum Open-Source-Framework erhält, gibt es unter www.researchkit.org. ResearchKit Studien sind in China, Deutschland, Grossbritannien, Hongkong, Österreich, Schweiz und USA verfügbar.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Retro Vintage Telefonhörer

iGadget-Tipp: Retro Vintage Telefonhörer ab 9.90 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Telefonieren wie zu Urururur-Großmutters Zeiten.

Mehr retro geht nun wirklich nicht...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Wie groß ist eigentlich Google?

Im Silicon Valley hat Rachel Potvin – Engineering Manager bei Google – im letzten Monat auf der @Scale-Entwicklerkonferenz einen Blick hinter die Google-Kulissen gewährt und ihrem Publikum verraten, dass der Quellcode aller Google Dienste und Applikationen zur Zeit aus 2 Milliarden Codezeilen besteht und 86 Terabyte groß ist! (Zum Vergleich: Das aktuelle Windows soll inzwischen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWork für iCloud verlässt Betaphase

Parallel zur Veröffentlichung der neuen iWork-Apps für OS X und iOS hat Apple auch die Webapplikationen seiner Office-Suite aktualisiert. iWork für iCloud hat, nachdem das Angebot auf der WWDC im Juni 2013 vorgestellt wurde, nun auch die Betaphase verlassen. Gleichzeitig wurde auch der Funktionsumfang erhöht: iWork für iCloud unterstützt nun auch vom Desktop bekannte Features wie Versionsverlauf und Kommentare, außerdem können erstellte Dokumente als...

iWork für iCloud verlässt Betaphase
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue HomeKit: Elgato Eve optimiert – Hilfe bei Bridge-„Transfer failed“

fehlerMit der neu veröffentlichten Version 1.1.2 der HomeKit-App Elgato Eve wurde die Integration von Philips Hue optimiert. Die App unterstützt die Steuerung und Verwaltung der Hue-Lampen nun noch besser. Wir haben diese Option ja bereits erwähnt. Nachdem HomeKit an sich nur eine standardisierte Datenbank ist, können sämtlich HomeKit-Apps auf alle dort hinterlegten Geräte zugreifen und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#321 Synology DiskStation DSM 6 EZ-Internet (DDNS) externen Zugriff einrichten

Den vollständigen Artikel mit allen Inhalten findest du auf iDomiX unter #321 Synology DiskStation DSM 6 EZ-Internet (DDNS) externen Zugriff einrichten

321-ez-internet

Über das Internet auf die DiskStation via DDNS (EZ-Internet) zugreifen Wie greife ich auf meine Synology DiskStation von extern zu? Was muss ich beachten wenn ich Dienste freigebe, wo kann ich DynDns registrieren? Einfach und verständlich erklärt, nachvollziehbar auch für … Continue reading

Ein Artikel von Dominik Bamberger | iDomiX - Tutorials on Demand

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TextCenter

TextCenter für iOS TextCenter ist ein Editor für Textdateien mit einer aufgeräumten Oberfläche und nützlichen Funktionen fürs Schreiben, Editieren und Formatieren von Texten auf Deinem iPhone, iPod touch und iPad. Plain Text Format, UTF-8 Nutzt Markdown von John Gruber (http://www.daringfireball.net) für die Formatierung von Texten. Dynamic Type Unterstützung für UI und Inhalte + Erweiterungen Frei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Ab Montag 20 Prozent Rabatt bei Rossmann

Eure Guthaben-Konto ist erschöpft? Rossmann bietet ab Montag reduzierte iTunes-Karten an.

rossmann itunes

Auch in der kommenden Woche könnt ihr beim Kauf von iTunes-Karten wieder Geld sparen (Danke Thomas). Diesmal bietet Rossmann 20 Prozent Rabatt auf alle iTunes-Karten. Das Angebot ist vom 19. bis zum 23. Oktober 2015 gültig. Daraus ergeben sich folgende Preise.

  • 15 Euro iTunes-Karte für 12 Euro
  • 25 Euro iTunes-Karte für 20 Euro
  • 50 Euro iTunes-Karte für 40 Euro
  • 100 Euro iTunes-Karte für 80 Euro

Auf dieser Webseite könnt ihr euch alle Filialen von Rossmann anzeigen lassen. Wer sich ab und zu eine App kauft, Filme und Musik aus dem iTunes Store lädt oder einen Apple-Dienst wie Apple Music oder einen iCloud-Speicherplan aktiviert hat, kann mit den regelmäßig reduzierten iTunes-Karten die Preis um effektiv 20 Prozent drücken.

Wer kein Angebot mehr verpassen möchte, kann sich zudem unseren bekannten und beliebten iTunes-Newsletter abonnieren. Wie immer bedanken wir uns zudem bei allen Lesern, die uns regelmäßig mit Bildern aus den neuen Prospekten versorgen. Danke, dass ihr so ein aufmerksames Auge habt.

Der Artikel iTunes-Karten: Ab Montag 20 Prozent Rabatt bei Rossmann erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pangu veröffentlicht untethered Jailbreak für iOS 9 bis iOS 9.0.2

Das chinesische Entwicklerteam Pangu, das bereits für den Jailbreak unter iOS 7 und iOS 8 verantwortlich war, hat einen untethered Jailbreak für iOS 9 veröffentlicht. Unterstützt werden sämtliche Geräte, die unter iOS 9.0 bis iOS 9.0.2 laufen. Wie bereits in der Vergangenheit hat Pangu das Jailbreak-Tool vorerst jedoch nur für Windows veröffentlicht, eine Version für OS X wird vermutlich zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen.

Das Jailbreak-Tool kann...

Pangu veröffentlicht untethered Jailbreak für iOS 9 bis iOS 9.0.2
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentstreit: Apple muss 234 Millionen US-Dollar an US-Universität zahlen

Apple

Anfang der Woche war Apple schuldig gesprochen worden, in Mobilgeräten Patente der University of Wisconsin verletzt zu haben. Nun sprachen die Geschworenen der US-Universität Schadensersatz in Höhe von 234 Millionen zu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 17.10.15

Produktivität Dienstprogramme Foto & Video Gesundheit & Fitness Bildung Nachrichten Medizin Navigation Reisen Lifestyle Musik Unterhaltung Sport Spiele
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Überraschung“: Samsung setzt auf die Farbe Roségold

Was bei Apple funktioniert, kann für Samsung nicht schlecht sein. Das oder ähnliches könnten sich die Entscheider beim südkoreanischen Hersteller Samsung gesagt haben, bevor sie ihr roségoldenes Galaxy-Modell geplant haben.

samsung rosegold

Man könnte das auch als Gegenstrategie zur Einführung des iPhone 6s in Südkorea werten. Ab dem 23. September Oktober wird Apples neue iPhone-Generation in dem Land erhältlich sein. Ob es allerdings reicht, dem Galaxy einen neuen Anstrich zu verpassen, sei dahingestellt. Die koreanische Nachrichtenseite AJU Business Daily hatte auf den Zusammenhang zu Apples iPhone-Markteinführung hingewiesen, so Appleinsider.

iPhone in Südkorea beliebt – zu beliebt für Samsung

Handeln muss Samsung definitiv. Seit Monaten gräbt Apple dem Konzern entscheidende Anteile auf dem heimischen Markt Südkorea ab. Darunter leidet insbesondere die Galaxy-Reihe, Samsungs Oberklasse, die mit dem iPhone um zahlungsfreudige Kundschaft konkurriert.

Und in der Android-Welt ist Samsung schon der Konzern, dem am meisten zugetraut wird, Apples Ambitionen Grenzen zu setzen. Umso enttäuschender, wenn die Marktanteile schrumpfen.

Samsung von zwei Seiten bedroht

Apples Strategie, auf größere Bildschirme zu setzen, hat sich hingegen bezahlt gemacht. Das zeigt, dass die Nachfrage danach definitiv da ist. Es zeigt gleichermaßen, dass Samsung nicht allein durch ähnliche Größen und Farben überzeugen kann.

Samsung steht in der Mitte zwischen preiswerter Konkurrenz durch andere Android-Smartphonehersteller und Apple. Momentan scheint sich der Anbieter ein wenig zwischen diesen Fronten zu zerreiben. Besonders auf den Wachstumsmärkten sind die Billig-Anbieter stark im Kommen.

Früher als in Südkorea führt Apple das iPhone 6s in anderen Ländern ein: Ab sofort ist es in Indien, Südafrika, in Kasachstan, Mazedonien, Malta und Montenegro erhältlich. Genau eine Woche später folgen die Ukraine, Serbien, Weißrussland, Moldawien, Guam und eben Südkorea. Für den Angriff auf Samsungs heimische Bastion lässt sich Apple anscheinend genüsslich Zeit. Hierzulande ist das iPhone 6S mit Vertrag seit dem 25. September im Handel. Gleichzeitig startete der Verkauf des iPhone 6S ohne Vertragsbindung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Match & Apple Music: Bis Ende des Jahres sollen 100.000 Songs abgeglichen werden können

Apple-Manager Eddy Cue kündigte im Juni an, dass man daran arbeite, das Limit für abgeglichene Songs bei iTunes Match und Apple Music mit iOS 9 von derzeit 25.000 auf 100.000 Lieder zu erhöhen. Bisher ist das jedoch nicht passiert. MacRumors hat nun nachgehakt und von Cue die Auskunft erhalten, dass man definitiv daran arbeite und es bis spätestens Endes des Jahres soweit sein soll.

Apple hat iTunes Match im...

iTunes Match & Apple Music: Bis Ende des Jahres sollen 100.000 Songs abgeglichen werden können
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Best American Authors – Audiobooks Collection

Beste Amerikanischen Schriftsteller – Audiobooks Collection ist eine Sammlung von Hörbüchern für Ihr Mobilgerät. Es enthält fünf vortreffliche Geschichten, die jenen bestimmt gefallen weden, die klassische amerikanische Literatur der 19. Jahrhundert mögen. Genießen Sie die Literaturwerke Ihrer Lieblingsautoren im hochwertigen Aufnahmeformat – jetzt ist es für Sie verfügbar, wo und wann immer Sie wollen.Die Sammlung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Tipp: Fokussierte Konzentration & Stressbewältigung mit PAUSE

App-Tipp: Fokussierte Konzentration & Stressbewältigung mit PAUSE auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Tipps zur Stressbewältigung gibt es ja viele, wirklich funktionieren dann aber nur wenige. Wem der Plastik-Stressball zu Oldschool ist und in Zukunft mit dem iDevice Stress bewältigen möchte, für den […]

Der Beitrag App-Tipp: Fokussierte Konzentration & Stressbewältigung mit PAUSE erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pages, Numbers und Keynote: jetzt mit 3D Touch und iOS 9-Features

iwork Apple hat die iWork -Apps Pages, Numbers und Keynote für iOS und Mac aktualisiert. Die iOS Versionen sind nun kompatibel mit den iOS 9-Features Split View, Slide View, Picture in Picture und 3D Touch mit dem neuen iPhone 6s und iPhone 6s Plus. Die iWork-Palette unterstützt nun iCloud und ist nicht mehr beta. So hast du deine Dokumente jederzeit griffbereit. Was an Pages, Numbers und Keynote neu ist zeigt Apple auf einer neuen Seite auf.
Die neuen Features:
  • iWork für iOS unterstützt iOS9-Funktionen wie Slide Over, Split View und Picture in Picture, sowie 3D Touch beim neuen iPhone 6s und 6s Plus
  • El Capitan Nutzer können nun mit Split View Multitasking arbeiten und bekommen mit dem Force Touch Trackpad haptisches Feedback
  • Geteilte iWork Dokumente können nun in iOS und Android Browsern betrachtet werden
  • iWork für iOS und iWork für iCloud zeigt Versionen deiner Dokumente in der History an
  • iWork Nutzer können iWork ’08 und ’06 Dokumente öffnen und bearbeiten
  • Keynote für iOS kann nun auch Präsentationen im Hochformat erstellen und zeigen
  • Mit VoiceOver für iOS und OS X hast du neu mehr Möglichkeiten
  • iWork für iCloud ist nicht mehr beta.
Original article: Pages, Numbers und Keynote: jetzt mit 3D Touch und iOS 9-Features
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

neu.Annotate PDF

Lesen und kommentieren von PDF-Dokumenten. Kommentieren mit Zeichnungen, Text markieren, Notizen, Fotos und Briefmarken. Anmerkungen sind kompatibel mit Apple Vorschau und Adobe Acrobat! PDF-Dateien können in neu.Annotate aus jeder Anwendung heraus, dass die Stützen geöffnet werden „Öffnen mit …“ Menübefehl. Dazu gehören Mail, Safari, MobileMe iDisk, Dropbox und vielen anderen. PDF-Dateien können importiert iTunes File […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis zu 20 Prozent reduziert: Kabel und Adapter von AmazonBasic

Benötigt ihr noch ein Lightning-Kabel? Amazon hat diese gerade reduziert im Angebot.

amazon lightningAls Angebot des Tages gibt es heute bei Amazon reduzierte Kabel und Adapter. Unter anderem gibt es Lightning-Kabel in verschiedenen Ausführungen, zusätzlich aber auch Toslink-Kabel, USB-Adapter und vieles mehr.

  • Lightning auf USB, 0,9m für 7,64 Euro (Amazon-Link)
  • 30 Pin auf USB, 1m für 4,67 Euro (Amazon-Link)
  • Kfz-Ladegerät mit 2 USB-Anschlüssen für 5,99 Euro (Amazon-Link)
  • Lightning auf USB, 0,6 m, aufrollbar für 9,34 Euro (Amazon-Link)
  • Verbindungskabel Lightning auf USB, 1,8 m für 8,99 Euro (Amazon-Link)
  • Lightning-auf-Micro-USB-Adapter für 9,59 Euro (Amazon-Link)

Die Angebote sind nur heute gültig. Auf dieser Sonderseite könnt ihr alle Produkte sehen, zudem gibt es auch schon die oben angesprochenen Kabel, die nicht direkt mit Apple in Verbindung gebracht werden. Wir wünschen viel Spaß beim Geld sparen.

Der Artikel Bis zu 20 Prozent reduziert: Kabel und Adapter von AmazonBasic erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: AliveCor stellt EKG-Armband vor

Apple Watch: AliveCor stellt EKG-Armband vor auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Über das neue EKG-Messungskonzept der Apple Watch habe ich ja schon letzte Woche ausführlich berichtet. Zwei Ärzte stellten im Zuge eines Medizinerkongresses eine Spezial-Version der Apple Watch vor, mit der […]

Der Beitrag Apple Watch: AliveCor stellt EKG-Armband vor erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NewsOfTheWorld bringt News-App in alle Länder

Apple News gehört zu den Neuheiten von iOS 9, welches vor einigen Wochen erschienen ist. Bislang ist das neue Newsformat erst in den USA erschienen, wer den Dienst auch in anderen Ländern ausprobieren wollt, musste komplizierte Umwege gehen. Ein neuer Tweak namens NewsOfTheWorld soll das nun ändern

Bild: Niemanlab

NewsOfTheWorld bringt Apple News auch in andere Länder

Bei Apple News packen Apple beziehungsweise die Nachrichtenanbieter ihre normalen Nachrichten in ein attraktives und interaktives Gesamtpacket bestehend aus Videos, Bildern und Text. Die Texte und Bilder sind dabei explizit auf iPhone, iPad und iPod Touch zugeschnitten, der Dienst funktioniert also ähnlich wie Flipboard und Co. Apple News ist bislang jedoch lediglich in den USA erhältlich, wer den Dienst auch hierzulande ausprobieren will, muss dabei komplizierte Umwege gehen – oder Cydia zu Hilfe nehmen. Dank NewsOfTheWorld, welches seit gestern kostenlos im Cydia Store erhältlich ist, könnt ihr Apple News nun auch in allen anderen Ländern ausprobieren, ohne komplizierte Einstellungen vornehmen zu müssen.

Nach der Installation des Tweaks müsst ihr euer iDevice zweimal neu starten. Schaltet das Gerät aus und startet es neu, entsperrt es dann und rebootet es dann noch einmal. Dann sollte die Apple News-App auf eurem Homescreen auftâuchen, ihr könnt eure bevorzugten Newsportale einrichten und eure exklusiven Inhalte geniessen. Übrigens: in China funktioniert Apple News auch mit dem Tweak nicht. Wie unsere Kollegen von Apfeleimer berichtet haben, hat Apple dort eine Netzsperre zur Zensur von Apple News eingerichtet.

The post NewsOfTheWorld bringt News-App in alle Länder appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 500GB + 1TB SSD, iPhone Lüfter-Halterung, USB-Ladegerät und mehr

Amazon macht auch am Wochenende keinen Halt davor, neue Amazon Blitzangebote ins Rennen schicken. Euch wird es sicherlich nicht stören, wenn ihr auch am heutigen Samstag das ein oder andere Schnäppchen in den virtuellen Warenorb legt. Der Online Händler bedient sich am heutigen Tag an nahezu allen Produktkategorien und offeriert Produkte z.B. auch aus dem Bereich Elektronik & Technik, Garten, Heimwerken, Freizeit, Kinder, Sport etc. Die Highlights des Tages sind sicherlich die 500GB SSD (11:00 Uhr) und 1TB SSD (15:00 Uhr) Samsung EVO 850.

amazon171015

Über den Tag verteilt könnt ihr euch Deals, Blitzangebote und Schnäppchen sichern. Los ging es bereits pünktlich heute morgen um 08:00 Uhr. Seitdem gehen in regelmäßigen Abständen neue Blitzangebote an den Start. Die letzten Angebote starten um 20:00 Uhr. Blitzangebote sind maximal vier Stunden bzw. solange der Vorrat reicht, gültig. Neben den normalen Blitzangeboten gibt es heute auch den Deal des Tages, bei dem Amazon Kabel und Adapter (z.B. Lightning-Kabel) um bis zu 20 Prozent reduziert.

Amazon Blitzangebote

10:00 Uhr

10:30 Uhr

11:00 Uhr

13:30 Uhr

14:30 Uhr

15:00 Uhr

18:30 Uhr

Angebot des Tages

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier gibt es die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BreadcrumbsAway – „Zurück zu …“ entfernen

Apple hat mit iOS 9 eine neue Funktion veröffentlicht. Wir können nun schnell zu der zuvor benutzen App zurückkehren, wenn wir auf „Zurück zu …“ in der Statusbar drücken. Diese Funktion kann man leider nicht entfernen, aus diesem Grund wurde ein Tweak entwickelt, um diese Funktion per Wischen zu entfernen.

BreadcrumbsAway

 Wie funktioniert BreadcrumbsAway nun?

Um diese praktische Funktion zu bekommen, benötigt ihr iOS 9. Die Tweak findet man unter dem Namen „BreadcrumbsAway“ von Hamza Sood in der BigBoss Repo. Sie ist kostenlos erhältlich, somit kann jeder mal einen Blick wagen.
Wenn ihr die Tweak installiert habt, könnt ihr sie direkt verwenden. Man muss einfach, nach dem Auftauchen des Textes (Zurück zu …), mit dem Finger darüber wischen. Der Text (Zurück zu…) sollte nun verschwinden. Die Geste ist dabei sehr intuitiv, mit dem Wischen entsteht das Gefühl, als würde man etwas ausradieren.

Die Tweak ist eigentlich nur eine Kleinigkeit, aber dennoch sehr hilfreich!
Unter dem Beitrag findet ihr noch eine kurze Erklärung in einem Video, damit die Funktion auch für jeden klar wird.

Fazit: Tweak der Sorte „klein, aber fein“

Die Tweak ist zwar nur eine kleine Erweiterung, dennoch kann sie äusserst hilfreich sein, wenn man nicht ständig versehentlich in die vorherige App zurückspringen möchte. Dennoch kann die Geste teils etwas umständlich werden, besonders wenn man viel zwischen Apps herumspringt. Deshalb würde ich mir persönlich noch eine andere Lösung wünschen, z.B. dass der Zurück-Shortcut nach einer gewissen Zeit verschwindet. Ansonsten ist BreadcrumbAway aber eine äusserst nützliche Tweak, an deren Benutzung man sich schnell gewöhnt.

The post BreadcrumbsAway – „Zurück zu …“ entfernen appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wissenschaftlicher Kalkulator B1 – Kalkulation und Dokumentation in komplexen Berechnungen

Beyond smart – ein leistungsstarker, aber intuitiv und einfach bedienbarer Scientific Calculator in einem klaren, funktionalen Design und vielen praktischen Zusatzfunktionen für iPad und iPhone. Der Rechner beinhaltet umfassende wissenschaftliche Rechenfunktionen, einen Einheitenkonverter und ein mathematisch Glossar. Wichtiges Element ist die Dokumentationsmöglichkeit von Rechenvorgängen die in späteren Berechnungen wiederverwendet werden können. Für die breite, universelle Anwendung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Coole Force Touch-Tische im Apple Store integriert

Video: Coole Force Touch-Tische im Apple Store integriert auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Besucher des New Yorker und San Francisco Retail Stores dürfen sich über Neuheiten freuen, die sich wohl nicht nur in den Einrichtungskonzepten der iKonzern Geschäfte gut machen. Die Rede ist […]

Der Beitrag Video: Coole Force Touch-Tische im Apple Store integriert erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dub Dash: Ultimative Herausforderung für nur 99 Cent

Der Spiele-Tipp Dub Dash ist heute günstiger zu haben.

Dub Dash 4

Dub Dash (App Store-Link) haben euch erstmals am 8. Oktober dieses Jahres vorgestellt. Nach nur zehn Tagen hat sich Headup Games schon für eine Preiskation entschieden. Statt 1,99 Euro müssen nur noch 99 Cent gezahlt werden. Auch wenn wir die Aktion deutlich als verführt einstufen, wer bisher nicht zugeschlagen hat, kann jetzt Geld sparen. Der Download ist 58,7 MB groß, mit fünf Sternen bewertet und für iPhone und iPad verfügbar.

In Dub Dash steuert ihr eine Kugel durch Kanäle und Labyrinthe, gesteuert wird mit einfachen Fingertipp auf die linke oder rechte Seite des Bildschirms. So lässt man die immer weiter rasende Kugel in verschiedene Richtungen hüpfen oder fliegen und weicht Hindernissen aus. Die Spielregeln sind ganz einfach: Man muss es bis ans Ende des Levels schaffen.

Und das ist aufgrund der steigenden Geschwindigkeit und den immer wieder neuen Hindernissen und Spielmechaniken gar nicht so einfach. Bereits im ersten Level werdet ihr unter Garantie mehr als ein Dutzend mal gegen irgendeine Wand knallen. Die Besonderheit in Dub Dash: Es gibt keine Checkpoints, stattdessen muss man immer wieder neu beginnen. Besonders tragisch ist es, wenn man kurz vor dem Ziel scheitert und trotz 90 Prozent Fortschritt wieder von Null beginnen muss.

Beeindruckend psychedelisch ist die grafische Gestaltung von Dub Dash. Während man sich auf die Kugel konzentriert, fliegt links und rechts eine kunterbunte, verrückte Welt vorbei. Abgerundet wird die Atmosphäre des Spiels von passenden Soundtracks, die unter anderem von den DJs aus Geometry Dash stammen.

Dub Dash im Video

Der Artikel Dub Dash: Ultimative Herausforderung für nur 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Intel arbeitet mit 1.000 Mitarbeitern am LTE-Chip

Einem aktuellen Bericht zufolge arbeitet Intel derzeit mit einer „Armee“ von Mitarbeitern daran, den Intel 7360 LTE-Chip für das iPhone 7 vorzubereiten. Es heißt, dass Apple mit der kommenden iPhone-Generation nicht mehr nur auf Qualcomm als LTE-Chip Lieferant setzen, sondern Intel als zweiten Liefeanten ins Boot holen möchte. Gleichzeitig ist auch Intel stark daran interessiert, den Auftrag von Apple zu erhalten.

intel logo

Intel arbeitet am LTE-Chip fürs iPhone 7

Intel möchte wieder zu den Komponentenlieferanten des iPhone gehören. Um dies zu erreichen, arbeitet der Hersteller einem Bericht von VentureBeat zufolge mit Hochdruck am LTE-Chip. Intel´s 7360 LTE Modem-Chip bietet eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 450MBit/s und unterstützt 29 LTE-Bänder.

Die Tatsache, dass Intel tatsächlich mit 1.000 Mitarbeitern an dem Chip arbeiten soll, zeigt, wie ernst der Hersteller die Angelegenheit nimmt. Auf der einen Seite hat Apple hohe Ansprüche als Kunde und auf der einen Seite ist das Projekt für Intel sehr wichtig, um im mobilen Bereich verstärkt Fuß zu fassen. Intel CEO Brain Krzanich gab kürzlich zu verstehen, dass der Intel 7360 Chip ab Ende dieses Jahre verfügbar sein wird. Im kommnden Jahr soll dieser in neuen Produkten verbaut werden.

Ein Deal zwischen Apple und Intel soll noch nicht geschlossen sein. Es heißt jedoch, dass dies erfolgen wird, sobald Intel die notwendigen Meilensteine bei de Entwicklung erreicht. Die hohe Anzahl an Mitarbeitern könnte auch daraufhindeuten, dass Apple und Intel eine intensivere Partnerschaft anstreben, die über die LTE-Chip Entwicklung hinausgeht. Apple könnte einen system-on-a-chip (SOC) AX-Chip entwickeln, bei dem der LTE-Chip integriert ist. Dies sorgt für mehr Leistung und weniger Akkuverbrauch. Erst in diesem Jahr integrierte Apple beispielsweise den M9 Chip in den A9-Chip. Ziel könnte es zudem sein, Intel einen zukünftigen AX-Chip fertigen zu lassen und so ein Stück weit von TSMC und Samsung, die den A9-Chip fertigen, abzurücken.

Der Intel 7360 wird in München in einer ehemaligen Infineon-Anlage entwickelt. 2011 übernahm Intel bekanntermaßen Infineon. Bis 2011 kam Infineon beim iPhone übrigens als UMTS-Modem Lieferant zum Einsatz. In den vergangenen Monaten sollen Apple Ingenieure bereits in München gewesen sein, um bei der Entwicklung zu unterstützen.

Interessanterweise konnte sich Apple in der jüngeren Vergangenheit auch die Dienste verschiedene Chip-Experten von Intel / Infineon sichern. So wechselte Bernd Adler (Head of RF System Engineering bei Infineon und unter anderem Wireless CTO bei Intel) im August dieses Jahres zu Apple. Auch Ingenieur Carsten Janus Pedersen (Senior Specialist of System Software bei Intel) wechselte 2014 zu Apple. Dazu gesellt sich beispielsweise Jing´en Chen, der ebenso von Intel wechselte und nun bei Apple als Wireless Software Engineer arbeitet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ScanPad macht das iPhone zum Scanner und Overheadprojektor

ScanPad ist eine Halterung für das iPhone und andere Smartphones, mit der Dokumente mit einem festen Abstand abfotografiert  werden können. Das klappt natürlich auch mit anderen Objekten. Nanomaterialien halten nach dem Geckofuß-Prinzip Smartphone und Papier fest. Über Kickstarter wird die Produktion der Aluminium-Halterung finanziert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro soll Mitte November ab 899 Euro erhältlich sein

Im nächsten Monat wird das iPad Pro erscheinen - genauere Details zum Verkaufsstart in Europa hat Apple jedoch noch keine bekannt gegeben. Ein Mitarbeiter eines autorisierten Apple-Händlers in Österreich hat uns nun mit neuen Informationen versorgt. Demnach soll das iPad Pro in der kleinsten Ausführung mit 32 GB Speicherplatz ab 899 Euro erhältlich sein. In den USA kostet dasselbe Modell 799 US-Dollar (ohne Steuern).

Das iPad Pro mit 128 GB Speicherplatz soll unseren Informationen nach für...

iPad Pro soll Mitte November ab 899 Euro erhältlich sein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Preise sollen bei 179 Euro starten

Bildschirmfoto 2015-09-10 um 07.45.17

Am Donnerstag sind aus einer zuverlässigen Quelle die europäischen Preise für die iPad Pro-Modelle an die Öffentlichkeit getragen worden. Wenig später ist dasselbe auch bei den Preisen des Apple TVs passiert, dessen Verkauf übrigens noch im Oktober starten soll.

Gehen wir davon aus, dass die Informationen der Wahrheit entsprechen, werden kaufwillige Kunden für das 32 GB-Modell 179 Euro berappen müssen. In den Vereinigten Staaten kostet diese Variante 149 US-Dollar (ohne Steuern). Das Apple TV der vierten Generation mit 64 GB wird mit 239 Euro zu Buche schlagen.

Natürlich ist die neue Apple Remote im Lieferumfang enthalten, aber auch separat für 89 Euro erhältlich. Schließlich gibt es noch die Remote-Loop um 15 Euro, mit der sich die Fernbedienung am Handgelenk befestigen lässt.

Wer von euch wird zuschlagen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verliert Patentstreit mit der University of Wisconsin (Update)

Es ist mittlerweile schon 1,5 Jahre her, dass bekannt wurde, dass die University of Wisconsin Apple aufgrund von Patentrechtsstreitigkeiten verklagt hat. Patentrechtsstreitigkeiten sind in der Mobilfunkbranche nicht selten und so hat fast jedes Unternehmen in den letzten Jahren damit zu tun gehabt.

apple_logo_kudamm_61px

Apple verliert Rechtsstreit

Die für Rechtsfragen zuständige Wisconsin Alumni Research Foundation hatte eine Klage eingereicht und betont, dass Apple ein eingetragene Patent wissentlich und willentlich verletzt habe. Es geht um das in den USA registrierte Patent Nummer 5.781.752, welches ein Verfahren zur Leistungs- und Effizienzsteigerung beschreibt. Apple wurde beschuldigt, diese Technik in der 64-bit-Version des Apple A7 umzusetzen. Aber auch der A8 und A8X, die später erst vorgestellt wurden, sind von der Angelegenheit betroffen.

Eine Jury in Wisconsin hat Apple nun für schuldig erklärt, die Patente der University of Wisconsin zu verletzen, so Reuters. Im Raum steht eine Schadensersatzzahlung von bis zu 862 Millionen Dollar.

The jury was considering whether Apple’s A7, A8 and A8X processors, found in the iPhone 5s, 6 and 6 Plus, as well as several versions of the iPad, violate the patent.

Cupertino, California-based Apple denied any infringement and argued the patent is invalid, according to court papers. Apple previously tried to convince the U.S. Patent and Trademark Office to review the patent’s validity, but in April the agency rejected the bid.

According to a recent ruling by U.S. District Judge William Conley, who is presiding over the case, Apple could be liable for up to $862.4 million in damages.

Richter William Conley hat die Entscheidung der Jury zur Kenntnis genommen und wird das Verfahren in drei Schritten fortsetzen. Es geht um die Haftung, mögliche Schäden und anschließend um die Frage, ob Apple das Patent vorsätzlich verletzt hat. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Update 17.10.2015: Mittlerweile liegen die Zahlen auf dem Tisch. Laut Reuters muss Apple 234 Millionen Dollar für die Verletzung von Patenten bezahlen. Die Uni hatte 400 Millionen gefordert und maximal hätten e auch knapp 900 Millionen sein können. Von daher ist Apple, wenn man überhaupt davon sprechen kann bei der Summe, nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sea of Squares

Sea of Squares ist ein leichtes entspannendes 3D-Rätselspiel. Finden Sie zwei oder mehr nebeneinander liegende Blöcke derselben Farben, um sie zu entfernen, bis eine gesamte Reihe gelöscht wird. Einfacher geht’s nicht, ne? Probieren Sie es mal aus und entdecken Sie, wie weit Sie gehen können.Merkmale:– Einfach und macht Spaß zu spielen.– 3 Modi mit Schwierigkeitsgrad […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Lightning-Kabel, Soundbar und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

Angebot des Tages:

AmazonBasics Lightning Kabel 0,9 Meter (hier)

AmazonBasics Lightning Kabel

ab 10 Uhr

Netgear WLAN Repeater (hier)

ab 13 Uhr

Speedlink Jukx Bluetooth Speaker (hier)

ab 14 Uhr

Hama USB Tastatur (hier)
Wacom Bamboo Stylus (hier)
Speedlink Turax Ladegerät (hier)
Trendnet Wireless Travel Router (hier)

ab 15 Uhr

Mad Catz RATM Wireless Gaming Maus (hier)

ab 16 Uhr

Mad Catz RAT5 Gaming Maus (hier)
Hama kabellose Tastatur (hier)
Hama Bluetooth Audio-Adapter (hier)

ab 17 Uhr

Magnat Over-Ear-Bluetooth-Kopfhörer (hier)
Yamaha 5.1 Dolby Digital Soundstage (hier)

ab 18 Uhr

Wicked Chili Lüfter-Handyhalterung (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Spezielle Tische für 3D Touch im Apple Store

Apple hat in zwei Stores spezielle Tische aufgestellt, um 3D Touch zu promoten.

Zwei Stores in New York und San Francisco finden dort seit kurzem große Tische mit Bildschirmen darauf vor. Darauf liegen ein paar iPhones, auf denen eine 3D Touch Demo läuft.

Apple Store 3D Touch Tisch

Es schwimmen nämlich Fische herum und wird ein iPhone berührt, entstehen Wasserwellen. Der YouTube Channel Grate App zeigt die neuen Tische in Aktion.

Apples neue Tische im Video: 


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lufthansa: Bordkarte jetzt im Widget anzeigen – aber warum?

Wer mit der Lufthansa reist, kann jetzt noch einfacher auf sein Ticket zugreifen.

Lufthansa WIdget

Ist die Lufthansa (App Store-Link) eure favorisierte Airline? Dann könnt ihr bei Flügen jetzt noch einfacher eure Bordkarte vorzeigen. Das neuste Update auf Version 4.6.0 bringt die Möglichkeit mit, die Bordkarte auch im Widget auf dem iPhone anzeigen zu lassen. Warum die Lufthansa diese Option eingebaut hat, bleibt ein wenig schleierhaft.

Immerhin bietet Apple mit Passbook bzw. Wallet schon länger eine genau solche Funktion an, die sogar über einige spannende Extras anbietet, wie zum Beispiel maximale Display-Helligkeit für bessere Scans. Selbstverständlich können auch Lufthansa-Bordkarten in Apples Wallet importiert werden. Zudem ist es dort immer nur dann in der Mitteilungszentrale aktiv, wenn wirklich ein Flug ansteht – das Lufthansa-Widget ist dagegen auch vorhanden, wenn man gar nicht mit dem Flugzeug unterwegs ist.

Des Weiteren führt die Lufthansa-App einen Reisepass-Scan ein, der sich allerdings noch in der Testphase befindet. Über die Kamera können die Reisepass-Daten schnell eingelesen und in der App hinterlegt werden. Beide neuen Funktionen konnten wir bisher noch nicht testen.

Ansonsten bietet die Lufthansa-App einen Reiseassistent, der über alle wichtigen Informationen und Änderungen informiert, der Flugstatus kann per Push auch direkt auf das iPhone geschickt werden. Wer möchte kann innerhalb der Lufthansa-App direkt einen neuen Flug buchen.

Was die Entwickler weiterhin vergessen haben, ist eine Optimierung für das iPhone 6(s) und iPhone 6(s) Plus. Leider wirkt die Applikation auf den neusten Geräten etwas zu groß. Eine Optimierung ist hier längst überfällig und wäre aus unserer Sicht viel wichtiger gewesen als ein Widget, für das es ohnehin schon eine Alternative gibt. Die Lufthansa-App ist ein Gratis-Download, 76,1 MB groß und erfordert mindestens iOS 7.

Der Artikel Lufthansa: Bordkarte jetzt im Widget anzeigen – aber warum? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elgato Eve: Update bringt Support für Phillips Hue

Während die Elgato Eve HomeKit-Produkte (hier unsere Vorstellung des Systems) bereits seit einigen Wochen auf dem Markt sind hat Philips vor wenigen Tagen nachgelegt und die Philips Hue Lampen für HomeKit „fit“ gemacht. Die Philips Hue Bridge 2.0 bindet die Hue-Lampen in HomeKit ein.

elgato_eve_app_test

Elgato Eve versteht sich mit Philips Hue

Das positive an der Elgato Eve App ist, dass diese nicht nur mit den eigenen Elgato Eve Komponenten harmoniert, sondern auch mit Geräten fremder Hersteller zusammenarbeitet. Ab sofort könnt ihr Elgato Eve 1.1.2 aus dem App Store herunterladen. In den Release-Notes heißt es

  • Willkommen in der Familie, Philips Hue! Mit dieser Version bietet die Eve-App verbesserte Unterstützung für das ultimative HomeKit-fähige Beleuchtungssystem.
  • Steuere mühelos deine Hue-Leuchten zusammen mit allen deinen HomeKit-kompatiblen Geräten.
  • Ordne deine Hue-Leuchten Räumen zu.
  • Nutze die Siri-Sprachsteuerung noch präziser mit Bereichen und Gruppen.

Elgato Eve 1.1.2 ist 13.3MB groß, verlangt nach iOS 8.3 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iRiver N15

iRiver N15 MP3-Player

Natürlich gibt es noch andere MP3-Player als die von Apple auf dem Markt. Die werden auch weiterhin gerne gekauft. So auch die Player von iRiver. Neu von iRiver ist der „N15“ – ein stylisher MP3-Player zum Umhängen. Dank seiner Größe von 26 x 55.5 x 13 mm und seinem schicken schwarzen Gehäuse lässt er sich auch als trendiges Accessoire verwenden. Abspielen kann der „iRiver N15“ MP3-, WMA-, WAV-, APE- und FLAC-Dateien, besitzt ein integriertes Radio, ein winziges OLED-Display und verfügt über eine Batterielaufzeit von gut 12 Stunden. Preis und Verfügbarkeit stehen bis dato noch nicht fest.

KM.RU.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test und Konzeptvergleich: Astell&Kern AK T 1 p mobiltauglicher Spitzenkopfhörer

Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe Kompakt Marke Astell&Kern Bezeichnung AK T 1 p Art High End Kopfhörer (mobiltauglich) Empf. Preis (€) ca. 1.100 Verfügbarkeit Ende 2015 Solche Gelegenheiten bekommt man nicht oft in einem Testerleben: Kürzlich hat beyerdynamic mit dem T 1 eine neue Version seines Kopfhörer-Topmodells herausgebracht, ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum ich meinen Apple TV verkauft habe… oder: probiert mal Amazon Prime Streaming

Was jetzt kommt wird für fast alle Apple-Fans unglaublich klingen, ich habe meinen Apple TV verkauft und bereue es kein bisschen.

Mit der Box war nichts falsch, sie hat super funktioniert, aber wir haben sie fast gar nicht benutzt. Grund dafür war, dass wir uns vor knapp einem Jahr einen Amazon Fire TV (damals: €49 für Prime Mitglieder) gekauft haben, der mit einer Amazon Prime Mitgliedschaft (€49/Jahr) bei uns zum Dauerbrenner wurde. Ich glaube ohne Prime wäre die Fire TV Box auch nicht mehr genutzt worden, als das Apple TV.

In der Prime Mitgliedschaft gibt es jedoch genügend Inhalte im “streaming”, dass wir unsere Kinder mit einer Werbefreien Fernsehfolge “belohnen” können und für mich hat es genügend Inhalte, dass ich meinen Kindle Fire HDX  für lange Zugfahrten mit Inhalten befüllen kann. Dadurch, dass wir mit dem Amazon Streaming positive Erfahrungen haben, kaufen wir auch schon mal was bei Amazon. Gerade Kindersendungen gibt es bei Amazon nur gegen Gebühr – die wissen halt, wie man Geld verdient ;)

Neben dem Serien- und Film-Streaming hat die Prime Mitgliedschaft hat jedoch auch noch andere Vorteile. Hier mal die “offizielle Werbeaussage” von Amazon:

  • Unbegrenzter kostenloser Premiumversand für Millionen von Artikeln
  • Unbegrenztes Streaming von Filmen und Serienepisoden
  • Leihen Sie kostenlos eBooks aus
  • Versandkostenfrei – auch für Prime-Artikel unter 29 EUR
  • Teilen Sie Ihre Versandvorteile
  • Premiumzugang zu Verkaufsaktionen auf Amazon BuyVIP
  • Unbegrenzter Speicherplatz für Fotos über Amazon Cloud Drive

Die fettgedruckten Aussagen sind die, die ich für richtig nützlich erachte. In der Zwischenzeit bitten uns schon Freunde für sie Kleinbestellungen aufzugeben, da wir keine Versandkosten haben. Sowas erhält die Freundschaft und zeigt aber auch, wie der kostenlose Versand seine Vorteile hat!

Wenn ihr mir und MacTopics was gutes tun wollt, und Ihr Amazon Prime mal für 30 Tage probieren wollt, dann klickt Ihr diesen Affiliate Link. Ich dank es Euch recht herzlich! Wenn Ihr bei Amazon einkauft, dann könnt ihr ja Eure Einkäufe über diesen Affiliate Link  tätigen. Amazon zahlt mir eine kleine Provision, ihr zahlt genau den gleichen Preis, den ihr eh bezahlt hättet. Die kleine Provision zahlt jedoch einen Teil der Hosting-Kosten für MacTopics.de. Vielen Dank im Voraus!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Talking Larry (für iPad)

PFEIFEN, SINGEN und FLIEGEN… Lern den sprechenden Vogel Larry kennen, deinen eigenen singenden, gefiederten Freund. Entdecke den Musiker in dir und lass Larry zu allem mitpfeifen, was du spielst – und teile deine tollen Lieder auf Facebook oder YouTube! Funktionen:– Sprich zu Larry: Sprich und er wiederholt mit seiner eigenen urkomischen Stimme was du sagst. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel arbeitet an LTE-Chip für kommende iPhone-Modelle

2016 könnte Intel erstmals mit einem Chip in einem iPhone-Modell vertreten sein. Dem Nachrichtenmagazin VentureBeat gab Intel nun bekannt, dass man derzeit mit einem Team, bestehend aus 1000 Leuten, an einem LTE-Chip für ein kommendes iPhone-Modell arbeitet.

71-intel-xmm-7360-modem_intel

Um genau zu sein handelt es sich dabei um den 7360-LTE-Modem-Chip. Dieser unterstützt neben UMTS mit DC-HSPA+ auch LTE in bis zu 29 Bändern und Cat-10 mit Datenübertragungsraten von bis zu 450 MBit/s (LTE-Advanced). Für Telefonate bietet er die Möglichkeit über das LTE-Netz zu arbeiten (Voice over LTE – VoLTE). Auf Hochtouren, so Intel, arbeite man derzeit daran den Chip für das 2016-iPhone-Modell fertigzustellen. Der LTE-Chip soll schon bis Ende 2015 verfügbar sein und 2016 in neuen Geräten untergebracht werden. Interessant dürfte auch sein, dass die Entwicklung dieses Chips in München stattfand. Derzeit arbeitet in jedem iPhone-Modell ein Modemchip von Qualcomm. Interesannt ist, dass der Qualcomm- und Intel-Chip beide auf den gleichen Sockel passen und ein Austausch zwischen den beiden relativ unkompliziert zu sein scheint. Apple könnte durch diese Entwicklung seine Lieferkette ausbauen und sich künftig auf zwei Hersteller für Modem-Chips berufen – Qualcomm und Intel. Gleiches macht Apple derzeit auch mit dem A9-Prozessor – welcher von Samsung und TSMC gefertigt wird.

Mit dem 7360-LTE-Chip würde Intel erstmals in die große Lieferkette von Apple treten und hätte damit festen Boden im Chipgeschäft für mobile Geräte gefunden. Schon vor 2007, also der ersten iPhone-Generation, war Intel als Fertiger für Prozessoren im Gespräch – aus dem Deal wurde allerdings nichts, da der damalige Intel-Chef die Absatzzahlen für das iPhone als zu gering prognostizierte. Die Welt wäre somit sicher eine andere geworden, wenn Intel sich damals in diesem Bereich mehr zugetraut hätte. Bekannt ist, dass Apple selbst einen LTE-Chip für seine iPhone-Geräte konzipieren und von Samsung bauen lassen wollte – Intel dränge mit seinem Konzept aber nun stärker in den Markt. Es bleibt abzuwarten ob Intel wirklich den Zuschlag bekommt und Apple gerecht wird, denn auch bekannt ist, dass Apple künftig auf ein neues Chipsystem setzen möchte. Dieses soll Prozessor und Modemchip beinhalten und somit Platz und Energie sparen. Dieses System-On-A-Chip könnte platzsparend in kleine Geräte verbaut werden – sagen wir mal… in eine Uhr…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixit knackt Magic Mouse 2, Keyboard und Trackpad 2

Apple hat diese Woche drei neue Peripheriegeräte vorgestellt: Die Magic Mouse 2, das Magic Keyboard und das Magic Trackpad 2. Doch was verbirgt sich hinter dem weißen Gehäusen? Die Profibastler von iFixit haben die neuen Eingabegeräte auseinander genommen, die Akkus untersucht und eine Aussage über die Reparaturmöglichkeiten getroffen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toca Boo

BOO! Habe ich dich erschreckt? Ich heiße Bonnie und meine Familie liebt es, zu spuken! Möchtest du sie im Gegenzug auch mal erschrecken? Folge mir und ich zeige dir, wie’s geht!ERSCHRECKENStreife im Haus umher und suche nach der Familie. Verstecke dich unter Tischen, hinter Vorhängen oder sogar Bettdecken. Durchsuche die Zimmer, aber halte dich vor Licht […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Stores mit Force Touch Tisch

Apple hat einige seiner Apple Stores mit speziellen „Force Touch Tables“ ausgerüstet. Die Tische dienen der Promotion der 3D Touch Fähigkeit des neuen iPhone 6s und iPhone 6s Plus. Auf YouTube wurde ein Video veröffentlicht, dass einen von weltweit bislang zwei „Force Touch Tables“ zeigt, die Apple in seinen Apple Stores angebracht hat. Es handelt (...). Weiterlesen!

The post Apple Stores mit Force Touch Tisch appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zu $234 Millionen Strafe verurteilt

Das Gericht in Wisconsin, USA, hat nach erster Entscheidung einer Jury in einem Fall von Patentverstoß nun eine Höhe der Strafe festgestellt, die der iPhone-Hersteller zu bezahlen hat. Die Alumni der Universität von Wisconsin hatten gegen Apple vor Gericht prozessiert, weil sie glaubten, dass Apple gegen eigene Patente verstößt. Eine Jury hatte bereits die Rechtmäßigkeit (...). Weiterlesen!

The post Apple zu $234 Millionen Strafe verurteilt appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flug Mit Spinngewebe

Flug Mit Spinngewebe ist ein lustiges Spiel für Kinder und Erwachsene! Wenn Sie Action-Arcade-Spiele gern spielen, dann wird dieses tolle Flugspiel Ihnen bestimmt gefallen. Flug Mit Spinngewebe hat sehr einfache Berührungssteuerung: tippen Sie, um mit den Flügeln zu schlagen, und das wär´s!Genießen Sie das vorzügliche Geschicklichkeit und Reaktion entwicklende Spiel! Der coole fliegende und springende […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ZeroLemon Charging Gear Bundle for $64

Meet the Power Trifecta: The Solar 10000mAh Battery, The 5-Port Hub & The MFi Lightning Cable
Expires November 16, 2015 23:59 PST
Buy now and get 19% off
SolarJuice 10000mAh Battery Pack






KEY FEATURES

Power up your gadgets in the most unexpected places with the extremely compact SolarJuice battery pack. SolarJuice charges up at home like your average battery pack, but also lets you add extra juice on-the-go using its built-in solar panel--so you'll never be left unplugged from the digital world. 4.5 Stars on Amazon!
    Simultaneously charges 2 devices at once Rain-resistant, shockproof & environmentally friendly Anti-explosion, lightweight, compact & reliable Includes a top grade-A cell, built-in 10000mAh lithium polymer battery Comprised of 2 total outputs: 2A fast-charging for mobile devices + 1A charging for smartphones Allows casual solar charging via a powerful 1.2W monocrystalline solar panel Boasts an ultra-long battery life; recharge the SolarJuice 1000+ times Use in the dark w/ built-in LED flashlight

COMPATIBILITY

    Most USB-compatible devices

PRODUCT SPECS

    Battery capacity: 10000mAh Dimension: 5.75"L × 3.12" W × 0.74"H Note: do not use in over-heated places; may cause battery to swell
Includes:
    10000mAh Battery Pack Micro-USB charging cable

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US only
5-Port USB Charger



KEY FEATURES

Transform a single wall outlet into five speedy chargers with ZeroLemon's USB hub. Not only do multiple ports streamline your charging efficiency, but each port is packed with SuperCharge technology so you power up quicker than with your average charger. It's fast, it's convenient, and its 180-day warranty stands behind it every step of the way.
    Maximizes charging speeds w/ up to 8 amps among 5 ports, or 2.4 amps per port Designed to be ultra portable Built w/ industrial-grade materials Ensures lifetime reliability thanks to premium circuitry Perfect for international travel: 100-240 volt Shuts off in the event of over-voltage, over-current, overheating, or short circuits

COMPATIBILITY

    USB-compatible devices

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 3.6"L x 2.3"W x 1.0"H Weight: 6.70 oz
Includes:
    ZeroLemon 40W 5-Port Wall Charger (white) USA Wall Plug

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
MFi-Certified 3.2' Lightning Cable




KEY FEATURES

Charging cables tend to be too short or too long--they tangle, they fray, they're generally one of life's inconvenient truths. ZeroLemon promises to eliminate your power cord grievances with this tangle-free, perfectly-sized, extra-thick Lightning cord. Measuring in at 3.2 feet, and wrapped with 8 layers of material, this Lightning cable will do its job without getting on your nerves.
    Built w/ aluminum crushproof caps to provide protection from wear & tear Designed w/ thicker cable for higher durability Constructed w/ 8 layers of material for tangle-free toughness Works seamlessly w/ all Lightning-compatible products Optimized for use w/ iPhone, iPad & iPod

COMPATIBILITY

    Lightning-compatible devices

PRODUCT SPECS

    Weight: 1.41 oz Length: 3.2 feet Thickness: 0.15"
Includes:
    ZeroLemon Lightning to USB Cable (black)

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPin Laser Pointer for iPhone for $42

Turn Your iPhone into the World's Smallest Laser Pointer & Always Be Presentation-ReadyExpires November 16, 2015 23:59 PSTBuy now and get 23% offKEY FEATURESThe same laser pointer that you chased your cat with as a kid comes in handy these days as a professional presentation tool. Rather than deal with batteries dying, and keeping track of yet another gadget, iPin conveniently beams a powerful red laser right out of your iPhone. This expertly-engineered device fits directly into your headphone jack, and the award-winning app gives you complete control over your audience right from your phone screen. “Designed strictly for safe work purposes like highlighting information during a presentation, the iPin sips power from your iPhone but shouldn’t drain its battery.” Andrew Liszewski, Gizmodo Enjoy the power of a laser pointer without carrying a bulky gadget around Never deal w/ replacing batteries Get wireless presentation control straight from your phone Turn on & off w/ the built-in switch, so there's no need to unplug to make a call Seamlessly fit it right inside your headphone mini jack To purchase for the iPhone 6 Plus or iPhone 6s Plus, see drop-down above! COMPATIBILITY Compatible w/ iPhone 3GS or later (NOTE: not compatible w/ iPhone 6 Plus or 6s Plus) iPod Touch 4G or later iPad NOT compatible w/ iOS devices purchased in the European Union or conforming to EU volume limit regulation Designed for iPhone cases less than 2mm thick PRODUCT SPECS Size: 1.9 cm Weight: < 1 gram Includes: iPin Laser Pointer for iPhone Earphone Clip (for storage of iPin Laser) SHIPPING DETAILS Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber Security Professional Training & Certification Bundle for $39

Find Smarter Ways to Secure Your Company's Data & IT Systems from Vulnerabilities with 13+ Hours of Training
Expires December 16, 2015 23:59 PST
Buy now and get 98% off

KEY FEATURES

Discovering intelligent and automated ways to solve cyber security issues is the key to going from budding to booming IT professional. This bundle is the perfect step towards career excellence as it not only teaches you real world hacking techniques, but prepares you to earn the necessary certifications. Broken into 11 courses, the complete training will cover everything from the history of the software development lifestyle to intricate techniques for mitigating attacks.
    Understand the Security Code Review Guideline & the challenges that arise Study Threat Modeling to understand & rate the threats targeting your application Explore Buffer Overflow (program overruns the bugger's boundary & overwrites adjacent memory) Learn Integer, Stack & Heap overflow via hand on labs Recognize web-based vulnerabilities & mitigate them Learn SQL Injection, Cross-site Scripting & File Inclusion via hands-on labs Understand Source Code Fuzzing w/ American Fuzzer Lab & Automated Analysis Techniques Use automated techniques to find bugs in source code Use scoping, fingerprinting & crawling w/ Burp Suite to gather info about targets Bypass access control to get into web-based systems Comprehend Cross-Site Request Forgery, an HTTP request sent on behalf of a victim’s browser Mitigate Injection attempts that attack users through files

COMPATIBILITY

    Internet required Basic knowledge of programming language C & PHP

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming & mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: beginner

THE EXPERT

Social27 is the leader in online academies. They partner with the best trainers to produce relevant and up-to-date content that is delivered in a modern social learning platform. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacCleanse 50% off today

MacCleanse

MacCleanse is the product of thousands of hours of intense research and development. It meticulously scans all of the nooks and crannies of a computer for unnecessary junk that can take up huge amounts of disk space! Because of this, Apps in MacCleanse are also uninstalled correctly, catching the numerous logs, caches, plugins, and other resources left behind versus simply dragging them to the Trash. Your privacy is protected and computer performance enhanced by MacCleanse as it wipes your web and app histories, and can toggle resource-hungry extensions!



More information

You have less than 14 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pagico 40% off today

Pagico

Pagico lets you store and manage all your tasks, notes, files, projects and contacts in one easy-to-use app. Keeping everything organized and on-track is easier than ever.

Interactive Flowcharts
Its revolutionary flowchart intuitively presents all your schedule data without being overwhelming, helping you to easily and visually stay on track. With the brand-new Stats view, you can actually see how productive you have been, making your job a little more satisfying to do.

Forecast and Daily Planning
Take a look at the Dashboard screen, and you'll have a clear sense of your upcoming schedule. Start your day from the Daily Planning section, which allows you to prioritize things for the current day, see all late or upcoming items, and reschedule items if necessary.

Manage files and notes along with tasks
Unlike other todo apps, Pagico manages notes and files as well! So you can create your action items, and drop in those related files. Making a road trip? Use the List feature to plan your stops, and drag in restaurant menus or visitor guides. Meeting a client? Import your design drafts right next to the design requirements.

Manage projects with powerful tagging support
With Pagico, you can easily manage all your projects and archive old stuff when necessary. Our innovative tag browser allows you to effortlessly navigate among your ocean of projects. Find any project with just a few clicks.

Manage your clients and cross-reference
Create contact profiles and manage contact-specific notes, tasks and even files (such as emails). Have a few clients connected to a project? You can easily create cross-link among them. In fact, Pagico allows you to cross-reference between anything: notes, tasks, files, projects and contacts!

Use Smart Collections to customize the way you see your data
Smart Collections are like smart playlists. Set one or more keywords, and it'll include everything (tasks, notes, projects and contacts) in it automatically. GTD users would probably set up a few smart collections, such as @errands and @office, while we usually have @bugs for bug tracking and @improvements for feature wish lists.

Sync data via the cloud
Via the built-in Workspaces feature, you can easily and selectively share projects/contacts data with your other computers, and iOS devices. If you work with a small team, then you can use the Workspace feature to easily sync data and collaborate with your team.

Cross-platform compatible
Pagico for Desktop is compatible with Mac OS X, Windows and Ubuntu. Do you have multiple personal computers? Simply install Pagico on all of them and set up a workspace to sync data among them. For more details on features and to see screenshots, please check out the Pagico for Desktop official webpage (http://www.pagico.com/).

Pagico Plus for iOS and Android (sold separately) is required to sync data with your mobile devices.



More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iMac: Teardown der 4K-Variante online

Apple iMac: Teardown der 4K-Variante online auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Vor wenigen Tagen haben wir über den Teardown des neuen Apple iMac mit 21,5 Zoll großem Non-Retina-Display berichtet, für die Retina-Variante gab es zum damaligen Zeitpunkt noch keinen Teardown zu […]

Der Beitrag Apple iMac: Teardown der 4K-Variante online erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple muss 234 Mio. USD wegen Patentverletzung zahlen

Apple muss 234 Mio. USD wegen Patentverletzung zahlen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass Apple wegen einer Verletzung von Patentrechten in Bezug auf seine Prozessoren A7 und A8 von Wisconsin Alumni Research Foundation (kurz WARF) verklagt worden […]

Der Beitrag Apple muss 234 Mio. USD wegen Patentverletzung zahlen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 mit LTE-Modem von Intel?

In Zukunft könnten weitere iPhone-Generationen mit Modems von Intel ausgestattet werden. Der Chip-Hersteller möchte mit seinem LTE-Modem im iPhone 7 enthalten sein. Nicht Apple selbst, sondern Intel betreibt laut einem Medienbericht Lobbyarbeit beim iPhone-Hersteller, um mit seinen Chips im kommenden iPhone genutzt zu werden. Das kommende XMM 7360 LTE-Modem Intels bietet offenbar Downloadgeschwindigkeiten von bis (...). Weiterlesen!

The post iPhone 7 mit LTE-Modem von Intel? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aipteks Pico-Projektor für iPhone 6 und 6S nimmt Smartphones Huckepack

Wer unterwegs eine Präsentation durchführen oder einen Film einem größeren Publikum vorführen will, benötigt meist einen Beamer, doch diese Geräte können recht groß und sperrig sein. Picoprojektoren sind die Lösung und einen solchen hat Aiptek für das iPhone 6 oder iPhone 6S im Programm. Er fungiert gleichzeitig als Hülle für Apples Smartphones.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: