Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.716 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Finanzen
5.
Musik
6.
Fotografie
7.
Produktivität
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Navigation
8.
Soziale Netze
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Bildung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Andreas Gabalier
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Marc Elsberg
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nadine Buranaseda
9.
Judy Astley
10.
Timur Vermes
Stand: 21:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

285 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

12. Oktober 2015

Facebook für iOS jetzt mit 3D-Touch

facebook_quick_actions

Die Facebook-App für iOS hat kürzlich ein Update auf Version 41.0 bekommen und unterstützt nun erste 3D-Touch Funktionen für das iPhone 6s und iPhone 6s Plus.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stattet iPhone 6, iPhone 6 Plus und iPad Air 2 mit Bluetooth 4.2 aus

Bis vor wenigen Tagen offenbar unentdeckt hat Apple Produktinformationen auf seiner Webseite aktualisiert. Irgendwann nach der iPhone-Vorstellung am 9. September wurden auf der Vergleichsseite von iPhone und iPad neue Informationen hinzugefügt. Diese betreffen jedoch nicht die neueste Hardware, sondern die Geräte aus dem letzten Jahr. Dort ist nachzulesen, dass iPhone 6, iPhone 6 Plus und iPad Air 2...

Apple stattet iPhone 6, iPhone 6 Plus und iPad Air 2 mit Bluetooth 4.2 aus
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GLAZ Liquid – Displayschutz für das iPhone 6 und iPhone 6S

Wer kennt es nicht, gerade erst ein neues iPhone gekauft und schon befinden sich erste Kratzer auf dem Rahmen oder im Display. Gegen Ersteres hilft eine der zahlreichen Hüllen und Cases – ich empfehle das iPhone 6s Silikon Case von Apple – gegen Letzteres hilft eine einfach Displayfolie oder fortan auch der GLAZ Liquid Displayschutz. Doch was genau ist dieses neue GLAZ Liquid? GLAZ Liquid Flüssigglas Das Liquid des Herstellers GLAZ ist ein neuartiges Flüssigglas, welches auf das Display des iPhones aufgetragen wird und sich mit diesem verbindet. Nach einer... Weiterlesen »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1 Beta 5 für Entwickler und Beta-Tester ist da

Apple hat mit iOS 9.1 Beta 5 eine neue Version der Vorabversion seines neuen mobilen Betriebssystems vorgestellt. Sie ist für zahlende Entwickler sowie Beta-Tester erhältlich. Wer bereits eine Beta von iOS 9.1 auf seinem mobilen Gerät installiert hat, erhält das Update over-the-air. Die neue Beta soll den Angaben von Apple zur Folge vor allem Bugfixes enthalten, unterstützt aber endlich auch das neue iPad Pro, das im November auf den Markt kommen soll.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: PDF Expert kommt auf den Mac

AppSalat am 12.10.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Microsoft aktualisiert Office-Apps. Word, Excel und PowerPoint für iOS haben jeweils ein Update bekommen mit Funktionen, die die Navigation, Kommentare und vereinfachte Steuerung angehen. Schaut dazu einfach jeweils in die Update-Notes:

WP-Appbox: Microsoft Word (App Store)


WP-Appbox: Microsoft Excel (App Store)


WP-Appbox: Microsoft PowerPoint (App Store)

Textastic verbilligt. Der Code-Editor und FTP-Klient Textastic ist zum 5. Geburtstag plattformübergreifend auf jeweils 3,99 € reduziert. Sonst wird das Doppelte an Kosten fällig.

WP-Appbox: Textastic Code Editor für iPhone (App Store)


WP-Appbox: Textastic Code Editor für iPad (App Store)


WP-Appbox: Textastic (Mac App Store)

Day One aktualisiert. Die 4,99 Euro teure Tagebuch-App Day One erhält nun den Schnellzugriff über 3D Touch. Außerdem wurde die Watch-App auf watchOS 2 optimiert und mit neuem Design ausgestattet.

WP-Appbox: Day One – Tagebuch (App Store)

PDF Expert für Mac. Readdle hat angekündigt, PDF Expert bald auf den Mac zu portieren. Genauere Infos hat man aber noch nicht preisgegeben.

PDF-Expert

WP-Appbox: PDF Expert 5 - Formulare ausfüllen, Anmerkungen machen, Dokumente unterschreiben (App Store)

iOS Rabatte im Überblick

Verhilf der Rebellenallianz zum Sieg: „Star Wars – Heroes Path“ (Universal) – gratis statt €3.99.

WP-Appbox: Star Wars - Heroes Path (App Store)

„Whiteboard“ (Universal) kann eure Aufgaben sortieren – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: Whiteboard - Tasks, Todo Lists & Project Management (App Store)

Mit „Sand Garden“ (Universal) könnt ihre tolle Sandmalereien anfertigen – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Sand Garden (App Store)

„Combo Quest“ (Universal) ist ein Time-Tap Rollenspiel-Adventure – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Combo Quest (App Store)

„PazteUp“ (iPad) bietet Ihnen ein reichhaltiges Angebot an Werkzeugen, die das Erstellen und Organisieren von PDF-Dokumenten erleichtern – gratis statt €4.99.

WP-Appbox: PazteUp - Layout Design, Create Flyer, Posters, Brochures, and Documents (App Store)

„Animation Desk™ Premium“ (iPad) lässt euch handgemalte Animationen erstellen – gratis statt €4.99.

WP-Appbox: Animation Desk™ Premium (App Store)

„Paint FX“ (Universal) bietet eine Handvoll Effekte für eure Fotos – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: Paint FX (App Store)

„Salt & Pepper: A…“ (Universal) ist ein Physik-Spiel, das süchtig macht – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Salt & Pepper: A Physics Game (App Store)

Mac Apps, die heute reduziert sind

„Antnotes“ kostet €0.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Antnotes (Mac App Store)

„Europa Universalis 2“ kostet €4.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Europa Universalis 2 (Mac App Store)

„Victoria 2 A House Divided“ kostet €9.99 statt €14.99.

WP-Appbox: Victoria 2 A House Divided (Mac App Store)

„Daily Workouts“ kostet €5.99 statt €6.99.

WP-Appbox: Daily Workouts (Mac App Store)

„Victoria Complete“ kostet €6.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Victoria Complete (Mac App Store)

„X2Pro Audio Convert“ kostet €74.99 statt €149.99.

WP-Appbox: X2Pro Audio Convert (Mac App Store)

„FlatOut 2“ kostet €3.99 statt €6.99.

WP-Appbox: FlatOut 2 (Mac App Store)

„Color Sudoku“ kostet nichts statt €4.99.

WP-Appbox: Color Sudoku (Mac App Store)

„8mm Vintage Studio Pro -…“ kostet €39.99 statt €44.99.

WP-Appbox: 8mm Vintage Studio Pro - Retro Filter Effekte (Mac App Store)

„Victory March Deluxe“ kostet €0.99 statt €1.99.

WP-Appbox: Victory March Deluxe (Mac App Store)

„Dark Athena“ kostet €7.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Dark Athena (Mac App Store)

„Super Refocus – Add Focus…“ kostet €1.99 statt €19.99.

WP-Appbox: Super Refocus - Add Focus and Depth to Photos (Mac App Store)

„Textastic“ kostet €3.99 statt €7.99.

WP-Appbox: Textastic (Mac App Store)

„iKana“ kostet €12.99 statt €13.99.

WP-Appbox: iKana (Mac App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple eröffnet Store-in-Store Ladengeschäfte in Indien

Rund um den Gobus betreibt Apple mittlerweile über 450 eigene Ladegeschäfte. Die meisten davon trefft ihr in den USA an. Darüberhinaus findet ihr allerdinds auch in vielen weiteren Ländern Apple Retail Stores. Bei uns in Deutschland sind es aktuell 14 Stores. In anderen Ländern ist Apple wiederum noch nicht vetreten, so z.B. in Österreich oder Indien. Das Problem in Indien besteht für Apple und andere Unternehmen darin, dass sie nur dann eigene Stores betreiben dürften, wenn ein bestimmter Teil der Produktion in Indien erfolgt.

apple_logo_kudamm_61px

Apple kooperiert mit Croma

Wie The Economic Times berichtet, bedient sich Apple eines Tricks, um die Retail-Präsenz in Indien zu verstärken. So kooperiert der Hersteller mit der Elektronik-Kett Croma und eröffnet sogenannte Store-In-Store Ladengeschäfte. Diese kennt man beispielsweise auch bei uns aus Deutschland, wo Apple bei Saturn Mini-Ladenlokale bzw. eine kleine Abteilung betreibt.

Croma äußert sich wie folgt

„We are proud to partner Apple to launch the Apple Store in India and extremely bullish about it,“ said Avijit Mitra, chief executive officer of Infiniti Retail, which owns Croma. „These stores will be modeled on the global design and will offer the best experience to consumers, showcasing the entire range of Apple products.“

Aviji Mitra, Chef von Croma, zeigt sich sehr erfreut und betont, dass die Apple Store-in-Store Ladengeschäfte dem globalen Apple Design entsprechen werden, ein best-mögliches Einkaufserlebnis bieten und die gesamte Apple Produktpalette ausstellen. Die neuen Stores sollen zum 11. November eröffnen und zwischen 37qm und 46qm groß sein.

Erst kürzlich trat sich Apple CEO Tim Cook mit dem israelischen indischen Ministerpräsidenten Narendra Modi. Wir gehen davon aus, dass es bei dem Gespräch auch um die Expansion in Indien gegangen ist. Am 16. Oktober geht das iPhone 6S in Indien an den Start.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple unterstützt Flüchtlingshilfe mit exklusiver Single der Imagine Dragons

Hunderttausende Flüchtlinge mussten ihre Heimat verlassen und hoffen auf Schutz und einen Neuanfang in Europa. Die Indie-Band Imagine Dragons, SAP und Apple engagieren sich deshalb im One4-Projekt, um Spendengelder zu sammeln. Die Band hat eine exklusive Single mit dem Titel "I Was Me" aufgelegt, die in iTunes verkauft wird. Die Erlöse werden der UN Flüchtlingshilfe gespendet. SAP gibt sogar noch 10 Cent pro Download dazu.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TAG Heuer: Erstes Foto von Android Wear Smartwatch

Seit März ist offiziell bekannt, dass TAG Heuer zusammen mit Google und Intel eine Android Wear Smartwatch veröffentlichen möchte. Nun veröffentlichte der Hersteller ein erstes Foto als Appetitanreger. Die neue Smartwatch von TAG Heuer ist auf dem Bild, das der Uhrenhersteller nun veröffentlichte, nur angedeutet zu sehen, weil es im Schatten fotografiert wurde. Aber es (...). Weiterlesen!

The post TAG Heuer: Erstes Foto von Android Wear Smartwatch appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook-App unterstützt ab sofort 3D Touch

Facebook hat nun wieder einmal wie alle zwei Wochen die hauseigene iOS-App aktualisiert. Diese steht nun in der Version 41.0 zum kostenlosen Download bereit und unterstützt somit erstmals 3D Touch. Dazu integriert das populäre soziale Netzwerk verschiedene Quick-Actions in die iOS-Version des eigenen Clients.

Facebook 3D Touch

Nach dem langem Drücken auf das Icon der Facebook-App werden dann verschiedene Optionen eingeblendet, sodass es im Prinzip schneller möglich ist, einen Facebook-Post zu schreiben oder auch ein Foto oder Video hochzuladen. Aufgrund der notwendigen technischen Voraussetzungen profitieren allerdings nur Nutzer der beiden neuen Apple-Smartphones iPhone 6s und iPhone 6s Plus von dieser Möglichkeit zum Absetzen eines Facebook-Updates via 3D Touch Quick Action.

In Zukunft könnte Facebook zudem noch einige weitere Optionen mithilfe der 3D Touch Steuerung für die Nutzer einblenden. Hierzu zählt unter anderem das Einblenden von Profilen. Interessant ist zudem, dass Facebook nicht angibt, dass die neue Version der App 3D Touch unterstützt. Warum dies der Fall ist, ist nicht bekannt.

Die Facebook-App der Version 41.0 ist insgesamt 99,4 MB groß und setzt mindestens iOS 7.0 zur Nutzung voraus. Hier findet ihr die Facebook-App gratis im App Store.

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chipgate-Verlosung: Zahlreiche Preise zu gewinnen!

Unsere aktuelle Verlosung hat einen besonderen Anlass, wie ihr vielleicht schon beim Lesen der Überschrift vermutet habt. Derzeit versuchen wir herauszufinden, was es mit dem als „Chipgate“ bekannten Skandal rund um das iPhone 6s und 6s Plus auf sich hat. Uns interessiert, ob die Vorwürfe gegen Apple berechtigt sind, oder nicht. Da wir möglichst viele Messdaten brauchen um ein verlässliches Ergebnis zu erhalten, benötigen wir eure Unterstützung! Wie ihr bestimmt schon erraten habt, benötigt ihr für die Teilnahme an dieser Verlosung ein iPhone 6s oder iPhone 6s Plus. Ihr müsst aber nicht Eigentümer des Gerätes sein. Es genügt, wenn euch ein Familienmitglied, ein Kollege oder ein Freund das iPhone 6s / 6s Plus für eine halbe Stunde ausleiht. Auf dem iPhone muss die hier beschriebene Prozedur Schritt für Schritt durchgeführt werden. Anschließend teilt ihr uns über Twitter, Facebook oder über die Kommentar-Funktion unter diesem Artikel euer Ergebnis mit und verratet uns für welchen der unten genannten Gewinne ihr euch interessiert (bitte nur eine Nennung). Wir appellieren an euer Gewissen uns nur echte Messwerte zu schicken, da unser Vorhaben ansonsten scheitern wird. Der Zeitaufwand beträgt etwa 30 Minuten.

Die Gewinne wurden freundlicherweise vom Zubehör-Spezialisten EasyAcc bereitgestellt. Vielen Dank dafür.

Das könnt ihr gewinnen (jeder Gewinner erhält nur einen der folgenden Artikel):

Teilnahmebedingungen:

  • Teilnahmeberechtigt ist, wer auf einem iPhone 6s oder iPhone 6s Plus die hier im Detail beschriebene Prozedur durchführt und iGadget-News.de die ermittelten Messwerte mitteilt.
  • Je Gewinner wird nur einer der oben genannten Gewinne verschickt.
  • Teilnahmeschluss ist der 18.10.2015 21 Uhr MEZ. Die Teilnahme ist kostenlos. Mit der Teilnahme an der Verlosung akzeptiert der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen. Veranstalter der Verlosung ist iGadget-News.de. Für die Teilnahme ist ein Twitter- oder Facebook-Account erforderlich. Alternativ kann über das Kommentar-Feld unter diesem Artikel teilgenommen werden. Der Gewinner wird am Ende der Verlosung innerhalb dieses Artikel bekannt gegeben.
  • Der Gewinner wird ausgelost. Der Gewinner erklärt sich damit einverstanden, dass sein Vorname oder Nickname auf unserer Website genannt wird. Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt ohne Gewähr.
  • Teilnahmeberechtigt sind Personen die ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland haben und mindestens 18 Jahre alt sind. Minderjährige Teilnehmer müssen die Erlaubnis zur Herausgabe der Versandanschrift bei Ihren Eltern einholen. Pro Person ist nur eine Teilnahme zulässig.
  • Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit seiner Postanschrift selbst verantwortlich. Die Postanschrift ist für die Zusendung des Gewinns erforderlich und wird von iGadget-News.de ausschließlich zu diesem Zweck verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte.
  • Der Gewinn ist nicht in bar auszahlbar. Der Gewinn ist nicht übertragbar. Der Gewinner akzeptiert notwendige Änderungen des Gewinns, die durch andere, außerhalb des Einflussbereichs der an der Verlosung beteiligten Firmen und Personen liegenden Faktoren bedingt sind.
  • Mitarbeiter und Angehörige von iGadget-News.de sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Ebenso ausgeschlossen sind Gewinnspielclubs sowie automatisierte Teilnahmen über Gewinnspiel-Roboter.
  • Es werden nur die in der Verlosung näher beschriebenen Preise verlost. Die Auslosung findet nur unter denjenigen Teilnehmern statt, welche die in der Verlosungsbeschreibung genannten Bedingungen erfüllt haben.
  • iGadget-News.de kann für jegliche technische Störungen, insbesondere Ausfälle von iGadget-News.de, der Verlosungsseite, Twitter, dem Twitter-Account von iGadget-News.de, oder Facebook nicht verantwortlich gemacht werden.
  • iGadget-News.de behält sich das Recht vor Teilnehmer von der Verlosung auszuschließen, welche gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen haben.
  • Sollte ein Gewinner auf den Preis verzichten, oder iGadget-News.de innerhalb von 14 Tagen nach Ende der Verlosung keine Adresse für den Versand des Gewinns genannt bekommen, geht der Preis an einen anderen Teilnehmer, der ebenfalls per Los bestimmt wird.
  • iGadget-News.de behält sich das Recht vor die Verlosung ganz oder zeitweise auszusetzen, wenn irgendwelche Schwierigkeiten auftreten, welche die Integrität der Verlosung gefährden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1 Update: iOS 9.1 Beta 5 und Public Beta 5 verfügbar

iOS 9.1 Update: iOS 9.1 Beta 5 und Public Beta 5 verfügbar auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Public Release von iOS 9.1 rückt näher: Apple veröffentlicht iOS 9.1 beta 5 und Public Beta 5. Entwickler und Teilnehmer am öffentlichen Apple iOS Beta Programm finden ab sofort ein […]

Der Beitrag iOS 9.1 Update: iOS 9.1 Beta 5 und Public Beta 5 verfügbar erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Walking Dead: No Man’s Land

Bewahre deine Menschlichkeit und überlebe im offiziellen Spiel zu AMCs The Walking Dead.Kämpfe zusammen mit Daryl Dixon gegen die fleischhungrigen Streuner. Hast du das Zeug dazu, am Leben zu bleiben?The Walking Dead: No Man‘s Land ist ein spannendes, actionreiches Rollenspiel, in dem taktische Entscheidungen den Unterschied zwischen Leben und Tod bedeuten. Niemand anderes als Daryl […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flüchtlingshilfe: Apple und Imagine Dragons kooperieren

Nach wie vor bestimmt die die aktuelle Flüchtlingssituation in Europa die Nachrichtenberichterstattung. Die Situation ist sehr ernst und jede Hilfe willkommen. Aus diesem Grund haben Apple und Imagine Dragons am heutigen Tag eine Hilfsaktion gestartet. Im iTunes Store steht die Single „I Was Me“ als Charity-Download bereit.

one4_live

Apple und Imagine Dragons unterstützen UN Hilfsprogramm

Seit dem heutigen Abend steht die Single „I Was Me“ von den Imagine Dragons im iTunes Store zum Preis von 1,29 Euro als Download bereit. Der Pressemeldung zufolge, möchtet das One4 Projekt, zu dem diese Aktion gehört, die Leistungsfähigkeit der Menschen symbolisieren, wie diese in dieser Situation zusammenstehen und helfen. Kein Unternehmen, keine Organisation oder kein Land der Welt kann die Flüchtlingsproblematik allein meistern.

Apple, KIDinaKORNER/Interscope, und Imagine Dragons werden die gesamten Einnahmen an die das UN Flüchtlingshilfsprogramm spenden. Darüberhinaus wird SAP 10 US-Cent für Single-Download spenden (bis maximal 5 Millionen Downloads über den iTunes Store).

Apple Vice President Lisa Jackson hat sich bereits per Twitter zur Aktion zu Wort gemeldet. Sie ist stolz die Flüchtlingshilfe zu unterstützen. Mitte September hatte Apple bereits eine iTunes Spendenseite eigerichtet, bei der Jedermann Geld an die Internationale Föderation der Rotkreu- und Rothalbmondgesellschaften (IFRC) spenden kann. (via Forbes)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Akkulaufzeit mit Samsung/TSMC fast identisch

Das iPhone 6S wird mit zwei verschiedenen Prozessoren ausgeliefert – das wissen wir mittlerweile.


Teilweise kommen die Chips von TSMC, und teilweise von Samsung – und selbst die Größe ist unterschiedlich. Doch die Akku-Laufzeiten der beiden Hardware-Versionen sind offenbar so gut wie identisch. Das ergab jetzt ein Test von Ars Technica unter Laborbedingungen.

Akku iPhone-6S

Nachdem Geekbench-Vergleiche deutliche Unterschiede zugunsten des A9-Prozessors von TSMC ergaben, hatte bereits Apple Entwarnung signalisiert: Die Unterschiede beim Stromverbrauch lägen nur bei zwei bis drei Prozent.

Minimale Unterschiede

Beim Surfen im WLAN und bei Grafiktests lag jeweils das TSMC-6S minimal vorne – aber immer nur um die zwei, drei Prozent, die auch Apple angegeben hatte. Auch Ars Technica geht nun davon aus, dass die Unterschiede bei den Laufzeiten im normalen Alltag zu vernachlässigen sind. Nur beim Geekbench 3 liegt TSMC deutlich vorn – doch mit der Realität hat dieser Test nur wenig zu tun.

Keine gute Idee von Apple

Dennoch finden wir von iTN: Mit der Wahl zwei verschiedener Prozessoren, die sich technisch unterscheiden, hat sich Apple keinen Gefallen getan. Mehr zu diesem leidigen Thema verraten wir Euch hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vom Irrsinn hinter Streamingdiensten: Meine Musik gehört mir!

Mit Apple Music ist auch der Mac- und iPhone-Konzern inzwischen im Markt der Musikstreaming-Dienste aktiv. Das Angebot des Branchenriesen hat viele Diskussionen rund um die wirtschaftlichen Aspekte solcher Angebot entfacht, Spotify und Co. stehen immer weiter in der Kritik. In seiner Mac-Life-Kolumne spricht Frank Krug über den Irrsinn hinter dem Musikstreaming aus Sicht der Musiker. In Zeiten von hohem Preisdruck in der Musikbranche, vor allem durch Streaming-Portale wie Spotify und nun auch Apple Music, müssen Musiker Flagge zeigen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht fünfte Beta von iOS 9.1

Apple zieht die Zügel weiter an und hat am heutigen Abend, nur eine Woche nach der letzten Aktualisierung die fünfte Beta von iOS 9.1 an registrierte Entwickler und die Teilnehmer am Public Beta Programm verteilt. Die neue iOS-Version darf für das Ende des Monats, vermutlich mit der Veröffentlichung des neuen Apple TV und des iPad Pro erwartet werden. Mit an Bord ist dann die Kompatibilität zu jenem beiden neuen Geräten. Die restlichen Neuerungen halten sich in Grenzen. Neben neuen Emojis und einer neuen Einstellung für die Nachrichten-App, die einen die Profilbilder ausblenden lässt, wurde bislang nichts neues entdeckt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fünfte iOS 9.1 Beta an Entwickler und Tester verteilt

Apple hat damit begonnen, weniger als eine Woche nach der letzten Beta die nun mittlerweile fünfte Beta-Version des kommenden iOS 9.1 an Entwickler und Tester zu verteilen. Zu den bekannten Neuerungen von Build 13B137 zählen neue Emoji wie beispielsweise Tacos, Einhorn und Stinkefinger . Darüber hinaus legt Apple auch neue Hintergrundbilder bei. Hierbei handelt es sich um Abbildungen von Jupite...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook App unterstützt nun 3D Touch auf dem iPhone 6S

Facebook-iOS-App-3D-Touch

3D Touch ist mein Favorit wenn es um die neuen Funktionen des iPhone 6S geht. Klever gelöst macht der feste Druck auf den Bildschirm einfach Spass.

Richtig cool wird das wenn auch andere als die Apple Apps die neuen Funktionen unterstützen. Aktuell hat gerade Facebook ein Update seiner iOS App veröffentlicht welche 3D Touch unterstützt.

Wenn ihr auf das App Icon drückt erhaltet ihr die Möglichkeit direkt einen Post, ein Foto oder Video hochzuladen oder aufzunehmen.  Damit spart ihr schon wieder ein paar Sekunden wenn ihr kurz euren Status aktualisieren möchtet.

Das Update gibts im App Store für iPhone und iPad:


WP-Appbox: Facebook (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1 Beta 5 für iPhone und iPad veröffentlicht

Apple hat iOS 9.1 Beta 5 für iPhone, iPod touch und iPad veröffentlicht. Die neue Beta steht sowohl registrierten Entwicklern als auch Teilnehmern des öffentlichen Betatests zur Verfügung. Die neue Beta-Version von iOS 9.1 trägt die Buildnummer 13B137 und erscheint knapp eine Woche nach der Veröffentlichung von Beta 4. Sie steht Teilnehmern der öffentlichen Beta (...). Weiterlesen!

The post iOS 9.1 Beta 5 für iPhone und iPad veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Office: Word, Excel und PowerPoint bekommen Updates mit praktischen Neuerungen

Auch wenn bei mir persönlich fast nur noch iWork am Mac zum Einsatz kommt, kann man die Beliebtheit von Microsoft Office mit den Apps Word, Excel und PowerPoint nicht von der Hand weisen.

Microsoft Office fur iPad Word 1 Microsoft Office fur iPad Word Microsoft Office fur iPad Excel Microsoft Office fur iPad Powerpoint

Das Unternehmen aus Redmond unternimmt eine Menge, um vor allem Apple-Nutzern eine gute Alternative zu den iWork-Apps Pages, Numbers und Keynote zu bieten. Aus diesem Grund wurde nun für die drei Haupt-Anwendungen der Office-Sammlung, Word, Excel und PowerPoint, jeweils ein Update herausgegeben, das weitere Verbesserungen mit sich bringt. Wir zeigen die Änderungen in aller Kürze auf.

Microsoft Word (App Store-Link, kostenlos)
Microsoft Word, die Textverarbeitung der Office-Suite, liegt seit heute in Version 1.14 vor und hat sich um insgesamt drei wichtige Neuerungen gekümmert. Zum einen gibt es nun eine Funktion „Schriftarten bei Bedarf“, die automatisch benötigte Schriftarten herunterlädt, wenn diese für ein Dokument gebraucht werden. Aber auch der Komfort beim Navigieren zu einer bestimmten Seite eines langen Dokuments wurde verbessert: Scrollen, halten und ziehen lautet die Anweisung, um direkt zur gewünschten Seite zu gelangen. Weiterhin hat man sich des Umbenennens von Dateien angenommen. Dokumente können direkt auf der Registerkarte „Öffnen“ oder „Zuletzt verwendet“ umbenannt werden.

Microsoft Excel (App Store-Link, kostenlos)
Auch die Tabellenkalkulations-App Microsoft Excel liegt nun in Version 1.14 vor. Das Update widmet sich vor allem dem Hinzufügen und Bearbeiten von Kommentaren. Dafür wurde eigens ein neuer Aufgabenbereich „Kommentare“ auf dem iPad geschaffen, um alle Kommentare an einem Ort zu versammeln. Ähnlich wie auch bei Microsoft Word geschieht in Excel das Umbenennen von Dateien nun noch schneller über die Registerkarten „Öffnen“ oder „Zuletzt verwendet“.

Microsoft PowerPoint (App Store-Link, kostenlos)
Wie auch bei den vorher bereits erwähnten Updates gilt auch für Microsoft PowerPoint nun die Versionsnummer 1.14, die mit neuen Features aufwartet. Genau wie bei Microsoft Word besteht auch bei PowerPoint nun die Möglichkeit, spezielle Schriftarten, die für ein Dokument benötigt werden, bei Bedarf nachträglich herunterzuladen. Und wie für die oben erwähnten Apps gilt ab sofort ebenfalls für die Präsentations-Anwendung aus dem Hause Microsoft die praktische Option des schnellen Umbenennens einer Datei über die Registerkarten „Öffnen“ oder „Zuletzt verwendet“.

Welche Office-Apps nutzt ihr für eure tägliche Arbeit? Kommt Apples iWork zum Einsatz, oder schätzt ihr die zahlreichen Features von Microsoft Office? Seid ihr beruflich an eine Variante gebunden, oder kennt ihr einen Geheimtipp, den wir unbedingt vorstellen sollten? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Der Artikel Microsoft Office: Word, Excel und PowerPoint bekommen Updates mit praktischen Neuerungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

500 Millionen Streams: Spotify-Rekord für Ed Sheeran

Der britische Sänger Ed Sheeran hat einen neuen Spotify-Weltrekord aufgestellt.


Sein Song „Thinking Out Loud“ wurde beim Apple-Music-Konkurrenten über 500 Millionen Mal gestreamt, und ist damit das erste Lied, das diesen Meilenstein erreicht hat.

Ed Sheeran

Wie populär Ed Sheeran auf Spotify ist, zeigt sich in weiteren beeindruckenden Zahlen: Rund 19 Millionen Nutzer hören jeden Monat Ed Sheerans Musik, seine Songs wurden bisher über 2,9 Milliarden Mal gestreamt und befinden sich in mehr als 38 Millionen Playlists. Eine Landkarte zeigt überdies, wo Sheeran am beliebtesten ist.

In PR-Gedöns einer Pressemitteilung lässt Sheerans Management mitteilen, dass sich der Musikant sehr freut. „Ich freue mich riesig, dass ‘Thinking Out Loud’ eine halbe Milliarde Streams auf Spotify erreicht hat. Es ist ein tolles Gefühl, der erste Künstler zu sein, dem das gelungen ist. Ein großes Dankeschön an alle Leute, die den Song zu ihrem Hochzeitslied, zum Soundtrack ihres Dates oder als Hintergrundmusik zum romantischen Filmabend mit ihrem Schwarm gewählt haben.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom Angebot: iPhone 6s günstiger 200€ Wechsler-Aktion bei Telekom!

Telekom Angebot: iPhone 6s günstiger 200€ Wechsler-Aktion bei Telekom! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

200 Euro Rabatt Aktion: iPhone 6s Angebot bei Telekom! Jetzt „clever umsteigen“ zur Telekom und 200 Euro Willkommensbonus von Telekom Mobilfunk als Neukunde erhalten. Die aktuelle Wechsler-Aktion von T-Mobile Deutschland […]

Der Beitrag Telekom Angebot: iPhone 6s günstiger 200€ Wechsler-Aktion bei Telekom! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Labo Halloween Auto

Alle Kinder haben einen gleichen Traum: Sie wollen ihre eigenen Autos herstellen und fahren. Labo Car Designer macht es möglich, dass der Traum der Kinder verwirklichen wird. – Eigenschaften: freie Zeichnung des Fahrzeugs; oder folgen Sie dem Lehrgang, und dann zeichnen und färben; 13 Arten von Farben, 11 interessante und kreative Lehrfahrzeuge; 8 feine Reifen, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: So sieht unser kurzes Feedback aus

os-x-el-capitan-logo-610x365

Wir haben das neue Betriebssystem natürlich gleich auf unseren Geräten installiert und waren einen Tag damit beschäftigt, alle Geräte zu aktualisieren. Nun sind einige Tage vergangen und wir sind der Meinung, dass sowohl das MacBook Pro als auch das MacBook Air oder auch der iMac sehr gut mit dem neuen Betriebssystem harmonieren und die Steigerung der Leistung spürbar ist. Man erkennt sehr gut, dass die Leistung, die das System verschlungen hat, dezimiert worden ist und der Anwender dadurch auch mehr Leistung für andere Anwendungen zur Verfügung hat.

Keine Abstürze
Bislang können wir auch keinen einzigen Absturz des Systems verbuchen und wir haben auch keine Anwendung gefunden, die irgendwelche Probleme bereiten. Bei unseren Notebooks hatten wir auch keine Probleme und die Akku-Laufzeit ist unserer Beobachtung nach deutlich nach oben gegangen (wir sprechen hier von gut einer Stunde mehr – MacBook Air). Zudem drehen die Lüfter nicht mehr so oft hoch. Die neuen Features von OS X El Capitan fallen bei uns nicht sehr ins Gewicht und gehen etwas unter – was aber überhaupt nicht schlimm ist. Alles in allem können wir jedem nur raten auf das Betriebssystem umzusteigen – vorher sollte aber immer ein Backup erstellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1 Beta 5 erschienen

iOS 9

Wer iOS 9.1 in der Beta verwendet, erhält die Chance zum Update. Entwickler und Testwillige wurden soeben, eine Woche nach Erscheinen von Beta 4, von Apple mit der fünften Vorabversion von iOS 9.1 versorgt.

Mit der gerade freigegebenen Beta 5 für Developer (13B137 / 13B139 (für iPhone 6s/6s Plus) und der fünften Public Beta (13B5137 & 13B5139 (iPhone 6s/6s Plus) für interessierte Tester fließen laut Release Notes verschiedene Stabilitäts- und Performanceverbesserungen in das Nutzungserlebnis ein.

iOS 9.1 Beta 5 / MacRumors

iOS 9.1 Beta 5 / MacRumors

Ferner sind verschiedene kleinere Darstellungsanpassungen, sowie die Unterstützung von Unicode 8 zu berichten, was für neue Emojis sorgt.
Darüber hinaus könnte für das iPad Pro die Unterstützung für den Apple Pencil und Smart Keyboard Einzug halten.

Das Update kann wie immer via iTunes, als auch bequemer über die Softwareaktualisierung am iPhone unter Einstellungen > Allgemein eingespielt werden.

The post iOS 9.1 Beta 5 erschienen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook aktualisiert: Jetzt mit 3D Touch

Facebook hat heute seine iOS-App aktualisiert und unterstützt nun auch 3D Touch.


Bisher werden auf dem iPhone 6S allerdings nur Abkürzungen vom Homescreen aus angeboten. Zur Wahl stehen das Aufnehmen eines Fotos oder Videos, das Hochladen eines Fotos oder Videos sowie das Schreiben eines Posts.

Facebook 3D Touch

Für diese Aktionen müsst Ihr jetzt nicht mehr warten, bis der News Feed geladen ist. Dagegen fehlt die Unterstützung der neuen Live-Fotos-Funktion bisher noch, die Facebook bei der Vorstellung des 6S am 9. September bis zum Jahresende angekündigt hatte.

Auch MS Office aktualisiert

PS: Noch ein Softwareriese war am Montag fleißig. Microsoft hat die iOS-Version seines Office-Pakets aktualisiert. Unter anderem werden laut AppleInsider jetzt fehlende Fonts in Word und Powerpoint automatisch heruntergeladen, und Ihr navigiert in Word schneller durch Dokumente.

Facebook Facebook
(101)
Gratis (universal, 95 MB)
Microsoft Word Microsoft Word
(78)
Gratis (universal, 344 MB)
Microsoft Excel Microsoft Excel
(57)
Gratis (universal, 325 MB)
Microsoft PowerPoint Microsoft PowerPoint
(23)
Gratis (universal, 302 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Betaversion von iOS 9.1

Apple hat den Entwicklern und Testern eine fünfte Betaversion von iOS 9.1 zur Verfügung gestellt. Das iOS 9.1 befindet sich seit Mitte September im Betatest.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1 Beta 5 & Public Beta 5 sind da: Download steht bereit

iOS 9.1 Beta 5 und Public Beta 5 sind da. Der Download steht bereit. Die Intervalle werden kürzer. Apple hat vor wenigen Minuten eine neue iOS 9.1 Betaversion zum Download bereit gestern. Gerade mal sechs Tage ist es, dass iOS 9.1 Beta 4 im Gleichschritt mit der Public Beta 4 freigegeben wurde. Am heutigen Abend geht es somit in die nächste Runde.

ios9_logo

iOS 9.1 Beta 5 & Public Beta 5: Download

Vor wenigen Augenblicken hat Apple den Schalter umgelegt und eine weitere Vorabversion von iOS 9.1 bereit gestellt. Sowohl Entwickler als auch Teilnehmer am iOS Beta Programm können iOS 9.1 Beta 5 bzw. die öffentliche Beta 5 herunterladen. Die Build lautet je nach iOS-Geräte 13B5137 bzw. 13B5139. Die einfachste Möglichkeit, sich die neue Beta zu laden ist over-the-air direkt am iOS-Gerät (Einstellungen -> Allgemein -> Softwareaktualisierung). Hierfür muss allerdings die Beta 4 installiert sein.

Welche konkreten Verbesserungen die Beta 5 mit sich bringt ist nicht bekannt. Apple sprich von Bugfixes und Leistungsverbesserungen. Allgemein bringt iOS 9.1 neue Emojis, neue Hintergrundbilder und Entwickler-Unterstützung für Live Photos sowie iPad Pro / Apple Pencil Komptibilität mit sich.

Die Tatsache, dass die Intervalle zwischen den Beta-Versionen kürzer werden und wir schon bei der Beta 5 angekommen sind, deutet für uns daraufhin, dass die finale Version nicht mehr allzulange auf sich warten lässt. Spätestens Ende Oktober / Anfang November wird der finale Download von iOS 9.1 freigegeben. Parallel dazu wird Apple das iPad Pro in den Verkauf schicken. Dieser wird für Ende Oktober mit einer Auslieferung Anfang November erwartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt schon gewinnen: Drei neue Apple TV abstauben

Heute starten wir eine spannende neue Aktion in Kooperation mit Zalando: Ihr könnt drei neue Apple TV gewinnen.

apple tv app

Ende Oktober soll es laut Informationen von Apple so weit sein: Das neue Apple TV kommt auf den Markt. Die Neuerungen dürften euch bereits bestens bekannt sein: Eine vollkommen neue Benutzeroberfläche, die sich wirklich sehen lassen kann, eine neue Fernbedienung mit Touch-Feld und Siri-Sprachsteuerung sowie erstmals eine Möglichkeit zur Installation von Apps. Zahlreiche bekannte Anbieter, wie beispielsweise die Multimedia-Zentrale Plex, haben bereits Apps angekündigt. Auch Spiele-Entwickler wie FDG Entertainment wollen mit ihren Titeln auf dem neuen Apple TV dabei sein.

Ab wann das neue Apple TV vorbestellt werden kann, wurde leider noch nicht von Apple kommuniziert. Dennoch habt ihr bereits jetzt die Chance, das neue Modell mit 32 GB Speicherplatz im Wert von vermutlich 149 Euro bei uns zu gewinnen. Möglich gemacht wird das durch eine Kooperation mit dem Mode-Shop Zalando, mit dem wir ja bereits schon vor einigen Monaten eine ähnliche Kooperation gestartet haben.

Die Teilnahem am Gewinnspiel ist denkbar einfach, denn dazu sind nur die folgenden Schritte notwendig:

  • Zalando auf iPhone oder iPad installieren (App Store-Link)*
  • Frage beantworten: Welcher Auswahlpunkt steht im Bereich „Benutzerkonto“ in der Zalando-App an erster Stelle?
  • Richtige Antwort per Mail an zalando@appgefahren.de senden
  • *Hinweis für Nutzer der neuen App: Hier funktioniert der Link leider nicht korrekt. In diesem Fall bitte lange darauf tippen, kopieren und in Safari öffnen. Vielen Dank!

Das Gewinnspiel läuft bis zum Ende der Woche, eure Mail muss als bis zum 18. Oktober 2015 um 23:59 Uhr bei uns eintreffen. Die drei Gewinner werden ausgelost, von uns benachrichtigt und im Blog bekannt gegeben. Bitte beachtet, dass pro Person nur eine Teilnahme erlaubt, Apple kein Sponsor dieser Aktion und der Rechtsweg ausgeschlossen ist. Für einen schnellstmöglichen Versand werden wir die Apple TVs für die Gewinner mit dem Vorbestellstart direkt bei Apple ordern.

Auch wenn ihr keine Lust auf neue Hardware habt, lohnt sich ein Blick auf die Zalando-App – denn wohl nirgends ist Mode-Shopping so modern wie in dieser App. Über 1.500 Top-Modemarken für Kinder, Herren und Damen, eine einfache Navigation und ständig spannende Features machen die App zu einer runden Sache. Erst vor einigen Tagen hat Zalando eine neu Sharing-Funktion für eigene Street Styles veröffentlicht, mit der ihr euch von Outfits anderer Nutzer inspirieren lassen könnt. Und selbst wenn ihr gar keine Zeit zum Shoppen habt: Dank einer eigenen App für die Apple Watch versorgt euch Zalando auch am Handgelenk mit den neusten Modetrends.

Zalando

Der Artikel Jetzt schon gewinnen: Drei neue Apple TV abstauben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schluckauf bei App Store und iTunes Store

Apple-Logo

Der Download von Apps und Inhalten ist bei einigen Nutzern derzeit gestört, auch auf den Account lässt sich dann nicht mehr zugreifen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Labo Halloween Auto: Auto-Designer mit Halloween-Inhalten für Kinder ab 5 Jahren

Viele Kinder träumen von einem tollen, großen Auto. Mit Labo Halloween Auto können sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Labo Halloween Auto 1 Labo Halloween Auto 2 Labo Halloween Auto 3 Labo Halloween Auto 4

Labo Halloween Auto (App Store-Link) steht schon seit geraumer Zeit im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich aktuell zum Preis von 1,99 Euro dort herunterladen. Die etwa 55 MB große Anwendung erfordert zur Installation mindestens iOS 6.0 oder neuer und ist allein für das iPad ausgelegt worden. Auch eine deutsche Lokalisierung ist in Labo Halloween Auto bereits vorhanden.

Die Anwendung für das iPad erlaubt es kleinen Nutzern ab einem Alter von 5 Jahren, selbst kreativ zu werden und lustige Automodelle im Halloween-Design anzufertigen. Dazu stehen insgesamt 11 verschiedene Templates zur Verfügung, die dann von den Kleinen mit passenden Farben ausgemalt, mit Reifendesigns und zusätzlichen Stickern versehen und auf einem Hindernisparcours ausprobiert werden können. Selbstverständlich gibt es auch die Option, ein ganz eigenes Auto-Design künstlerisch umzusetzen.

In den verschiedenen Bereichen von Labo Halloween Auto lassen sich die Autos zunächst anhand einer Schablone mit bunten Farben bemalen: Dies geschieht mit einfachen Fingerwisch-Gesten auf dem Screen und kann in verschiedenen Pinselstärken und samt einer Radierer-Funktion ausgeführt werden. Im zweiten Schritt lassen sich dann individuelle Reifen-Designs per Drag-and-Drop auf das Auto ziehen, und danach noch lustige Halloween-Sticker auf der Karosserie anbringen.

Unheimliche Testfahrt in Labo Halloween Auto

Das auf diese Weise fertig designte Gefährt wird dann gleich mit auf eine erste Testfahrt genommen – allerdings nicht in einer heimeligen Szenerie mit sonnendurchfluteten Straßen, sondern in einer düster-gruseligen Halloween-Umgebung mit allerhand fiesen Hindernissen. Durch einen Fingertipp setzt sich das eigene Auto in Bewegung und muss mit Hilfe des Fahrers das Ziel jedes Levels erreichen. Der Schwierigkeitsgrad wird dabei von Welt zu Welt anspruchsvoller, die Gefahren größer und die Hindernisse immer ausgeklügelter.

Nach erfolgreichem Abschluss des Levels bekommt der kleine Spieler auch maximal drei Sterne spendiert – ein Ansporn ist also auf jeden Fall gegeben. Alle bisher designten Autos können zudem in einer kleinen Galerie betrachtet und immer wieder aufgerufen werden. Erfreulicherweise finden sich auch keinerlei In-App-Käufe oder Werbebanner in Labo Halloween Auto, so dass die kleinen Auto- und Halloween-Fans ganz unbesorgt spielen können.

Der Artikel Labo Halloween Auto: Auto-Designer mit Halloween-Inhalten für Kinder ab 5 Jahren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Apple, SAP und Imagine Dragons das Flüchtlingshilfswerk der UNO unterstützen

Mit einem Spendenaufruf will SAP, Apple und die Band Imagine Dragons das UNO Flüchtlingshilfswerk UNHCR unterstützen. Alle Erlöse, die mit dem Verkauf der exklusiven Charity-Single «I Was Me» über iTunes gesammelt werden, fliessen an das Flüchtlingshilfswerk. SAP wird zudem für jeden der ersten 5 Millionen iTunes-Downloads weitere 10 US-Cents beisteuern.

Die Charity-Single ist Teil des «One4 Project», einer Spendenaktion, bei der das UNHCR für die Hilfe bei der aktuellen Flüchtlingskrise in Europa unterstützt wird.

Der «Mastered for iTunes»-Titel kann weltweit exklusiv aus den iTunes Stores geladen werden. «Dieser exklusive Akustiksong versprüht pure Emotionen und wurde in einem Take als Unterstützung für alle Betroffenen der Flüchtlingskrise aufgenommen.»

In der Schweiz kostet das Lied 1.90 Schweizer Franken. Apple zahlt davon hierzulande laut Beschreibung «mindestens» 1.62 Schweizer Franken an das Hilfswerk. Die Beträge, die pro verkaufte Single an das UNHRC fliessen, listet Apple pro Land im iTunes Store auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1: Beta-Version Nummer 5 ist erschienen

Apple hat gerade die fünfte Beta von iOS 9.1 veröffentlicht.


Entwickler und öffentliche Beta-Tester kommen in den Genuss der neuen Version, die wie gewohnt „Bug Fixes und Verbesserungen“ enthält. Das Update kommt nur eine Woche nach Beta 4.

iOS 9.1 Beta 5

iOS 9.1 bringt vor allem Unterstützung für neue Hardware (Apple TV 4, iPad Pro). Zudem ist erstmals Unicode 8 enthalten. Das sorgt für neue Emojis wie Taco, Burrito – und den berühmten Effe-Finger.

Ende Oktober realistisch

Ein offizielles Veröffentlichungsdatum steht noch nicht fest. Allerdings ist Ende Oktober realistisch, passend zum Launch des neuen Apple TV. Die neue Fernsehbox lässt sich nur per iOS konfigurieren, wenn Version 9.1 installiert ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.1 Beta 5 für Entwickler und Tester

Die inzwischen fünfte Beta-Version ist ab sofort verfügbar für alle, die sich iOS 9.1 genauer anschauen wollen. Das Update steht im Entwickler-Bereich sowie als Over-The-Air-Update zum Download bereit. Für Tester der öffentlichen Beta-Version steht ebenfalls die 5. Vorabversion bereit.

Wer ein iPhone, iPad oder iPod touch mit der Beta-Version von iOS 9.1 betreibt, hat einen Grund die Softwareaktualisierung aufzurufen, denn dort gibt es ab sofort ein Update. Es handelt sich um die fünfte Beta-Version, egal, ob man die öffentliche Beta-Version oder die Entwickler-Beta testet.

Apple gibt im Changelog an, dass Fehler behoben wurden und Verbesserungen vorgenommen wurden. Aus vorangegangenen Vorabversionen ist bekannt, dass nun Unicode 8 unterstützt wird, was sich durch neue Emojis zeigt. Des Weiteren wurde hier und da die Darstellung etwas verändert. Außerdem ist davon auszugehen, dass Apple mit iOS 9.1 das iPad Pro samt Zubehör in Form von Apple Pencil und Smart Keyboard ausprobiert. Die Build-Nummern lauten 13B137 bzw. 13B139 (für iPhone 6s/6s Plus) für die Entwickler-Version bzw. 13B5137 und 13B5139 (iPhone 6s/6s Plus) für die Public Beta.

Wann iOS 9.1 für alle veröffentlicht werden soll, ist unbekannt, allerdings kann man wohl davon ausgehen, dass noch im Oktober soweit sein wird. Denn iOS 9.1 wird neben dem iPad Pro auch für das Einrichten des Apple TV der 4. Generation mit einem iOS-Gerät benötigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Spotify streamt endlich auf Chromecast und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Googles Speicherdienst war am Wochenende einmal kurz nicht erreichbar:

Amazon bringt dem neuen Fire TV per Software-Update die Unterstützung für Dolby Surround zurück:

Neues Fire TV hier kaufen

Spotify kann Musik nun endlich auch über Chromecast wiedergeben:

Chromecast hier zulegen

Spotify Music Spotify Music
(126)
Gratis (universal, 82 MB)

Spotify Screen

iTopnews-App des Tages

Mit unserer App des Tages versendet Ihr auf praktische Weise Sprachnachrichten:

4Memo 4Memo
(15)
0,99 € (iPhone, 0.4 MB)

Neue Apps

Das witzige Spiel „Werwolf“ erhält nun auch eine App-Version:

Werwölfe Vollmondnacht Werwölfe Vollmondnacht
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 67 MB)

Das beliebte GEO-Magazin hat eine neue Ausgabe für das iPad veröffentlicht. Thema ist Mallorca:

GEO Special Mallorca GEO Special Mallorca
Keine Bewertungen
7,99 € (iPad, 11 MB)

Lauft durch die Level und tötet so lange Gegner, bis Ihr selbst ins Gras beißt:

Dash Quest Dash Quest
(12)
Gratis (universal, 55 MB)

In dem Arcade-Game steuert Ihr einen Block durch immer schwerer werdende Umgebungen:

Kube Swing Kube Swing
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 54 MB)

In 18 Missionen brecht Ihr in verschiedene Gebäude ein. Dabei müsst Ihr aber alles genau planen und klug vorgehen:

Crookz - Der große Coup Crookz - Der große Coup
Keine Bewertungen
29,99 € (3140 MB)

Updates

Die Tagebuch-App verbessert die Watch-App. Außerdem können Einträge nun per 3D Touch hinzugefügt werden:

Day One – Tagebuch Day One – Tagebuch
(2)
4,99 € (universal, 37 MB)

Die Einkaufsliste erhält eine watchOS 2 App und iOS 9-Verbesserungen:

Bring! Einkaufsliste Bring! Einkaufsliste
(15)
Gratis (iPhone, 18 MB)

Der praktische Reisebegleiter bietet Euch nun auch Carsharing über Bla Bla Car an:

GoEuro - Zug, Bus und Flug GoEuro - Zug, Bus und Flug
(2)
Gratis (iPhone, 15 MB)

Die praktische Mac-App bekommt ein paar Bugfixes für El Capitan:

Zur TextExpander-Website

Die ToDo-App kann nun per 3D Touch gestartet werden und erhält Fehlerbehebungen:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1: Fünfte Vorabversion deutet baldige Freigabe an

beta-verCupertinos iOS 9-Team setzt nach wie vor auf eine zügige Taktrate und legt heute Abend die inzwischen 5. Vorabversion der anstehenden Aktualisierung für iPhone, iPad und wohl auch iPad pro vor. Keine sieben Tage nach Ausgabe der Beta 4 – erschienen am 6. Oktober – lässt sich Beta 5 zur Stunde über die Software-Aktualisierung eures […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator-Tipps: Die Werkzeuge in der Übersicht

Bisher haben wir uns in den Tipps und Workshops zur Photoshop-Alternative Pixelmator eher mit Effekten und Ebenen beschäftigt. In dieser Folge stellen wir die Werkzeuge der Bildbeabeitungssoftware für den Mac und ihre Besonderheiten vor.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1: Apple bringt fünfte Beta

Nur eine Woche nach dem letzten Update hat Apple die fünfte Version von iOS nachgeschoben. Welche Features das neue Update mit sich bringt wissen wir noch nicht wir freuen uns aber auf euer Feedback .
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler & Public: Apple teilt Beta 5 von iOS 9.1 aus

Apple hat soeben die fünfte Testversion von iOS 9.1 an Entwickler und öffentliche Beta-Tester ausgegeben.

Der Download steht in den Softwareaktualisierungen zur Verfügung, kann aber auch über das Dev Center angestoßen werden.

Auf dem Beipackzettel führt Apple wie so oft nur Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Software an. Über genaue Funktionen hält man sich allerdings bedeckt.

Wir melden uns, sobald wir mehr wissen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone Pömpel

iGadget-Tipp: iPhone Pömpel ab 3.29 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Der Mini-Saugnapf-Ständer für iPhones und Smartphones funktioniert bei allen Geräten mit glatter, harter Oberfläche.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Kostenlose Apps im MacAppStore am 12.10.15

Dienstprogramme Entwickler-Tools Fotografie Grafik & Design Gesundheit & Fitness Musik Unterhaltung Video Wirtschaft
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatte auf 1Password und Kindle Paperwhite; Onyx an OS X El Capitan angepasst

Rabatt auf 1Password - die leistungsstarke, ab OS X 10.10 lauffähige Passwortverwaltung wird kurzzeitig für 29,99 statt 49,99 Euro im Mac-App-Store angeboten (Partnerlink).









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offizielles Spiel zur TV-Serie: The Walking Dead: No Man’s Land für iPhone und iPad ist beliebt

Das Spiel The Walking Dead: No Man’s Land ist das offizielle Spiel zur TV-Serie. Heute startet die 6. Staffel auf Fox. Die Serie gilt ja als spannend und zeigt auf beeindruckende Weise, wie Menschen in einer solchen erfundenen Extremsituation sich verändern und gleichzeitig an ihren bisherigen und gelernten Ethikvorstellungen festzuhalten versuchen. Dabei geraten sie in Konflikt zwischen Fressen und Gefressen werden auf Kosten ihres Gewissens.

Im Spiel kämpfst Du Seite an Seite Daryl Dixon gegen die Streuner. Du musst immer wieder entscheiden – und Deine Entscheidungen bestimmen darüber, ob Du am Leben bleiben. Dabei übernimmst Du auch Verantwortung für Deine Gruppe Überlebender – Du entscheidest, wer leben und wer sterben wird. Du kannst Dich mit anderen Spielern verbünden und bei den wöchentlichen Herausforderungen Belohnungen gewinnen.

Das Spiel spielst Du rundenbasiert aus der Vogelperspektive. Dabei koordinierst Du die Angriffsfolge strategisch – dafür hast Du die Zeit, die Du brauchst. Am Anfang wird Dir bei den Aktionen geholfen. Kurze Einspielungen lockern das Spiel auf. Doch es ist nicht nur Streuner erledigen, tatsächlich baust Du auch auf, sicherst und erledigst Aufträge (zum Beispiel die Suche nach Überlebenden).

Für mich ist schon die Serie nichts, aber es soll ja doch eine Menge echter Fans geben, die der nächsten Folge schon entgegenfiebern. Und mit 155 Bewertungen und im Schnitt 4,5 Sternen scheint das Spiel ja den Nerv der Fans zu treffen.

Ein Hinweis noch: Die App sollte nur von volljährigen Spielern gespielt werden!

The Walking Dead: No Man’s Land läuft auf iPhone, iPod Touch mit iOS 8.0 oder neuer. Das Spiel ist in deutscher Sprache und belegt 263 MB Speicherplatz. Es wird kostenlos zum Download angeboten.

Hier geht es zur Sache: Wer überlebt? In düsterer Atmosphäre kämpfst Du gegen die Streuner.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hilfe für Flüchtlinge: Apple und Imagine Dragons starten Sondersingle

Um die Flüchtlingshilfe in Europa und dem nahen Osten weiter zu fördern, hat Apple heute eine neue Aktion gestartet. Zusammen mit der Band Imagine Dragons steht ab sofort exklusiv auf iTunes eine Single namens „I Was Me“ für 1,29 € zum Download bereit. Die Erlöse des Tracks gehen zu 100 Prozent in die Hilfe für Flüchtlinge, die von dem UN Hilfsprogramm organisiert wird.

Doch das ist noch nicht alles: Zusätzlich spendet das Software-Unternehmen SAP 10 Cent pro Download – begrenzt auf die ersten 5 Millionen Downloads.

Um den Song zu finden, sucht einfach im iTunes Store nach „I Was Me“ von Imagine Dragons. Ein Link dahin würde Apple Music öffnen, dort ist das Lied aber natürlich nicht verfügbar.

The refugee crisis is incredibly urgent in terms of the number of vulnerable people being affected every single day. As a band we wanted to get involved and decided to partner with SAP and Apple to try and make a difference,” sagte Dan Reynolds, Sänger bei Imagine Dragons. “‘I Was Me’ is a song about trying to regain your life, which is exactly what millions of people are going through right now. Whether it is by downloading this track or by other means, we hope people everywhere recognize the severity of the situation and find a way to assist these families in desperate need.

Gute Aktion.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 erhält Bluetooth 4.2

ibeacon-bluetooth

Ohne große Ankündigung hat Apple die Bluetoothausstattung der Vorjahrsmodelle seiner iPhone-Linie auf den aktuellen Stand gebracht. Ebenfalls aktualisiert wurde das iPad Air 2.

Wer sich heute ein neues iPhone zulegt und dabei, statt zum Top-Modell, zur Vorgängerversion des vergangenen Jahres greift, die den meisten Anwendungsszenarien noch immer voll auf gerecht wird, erhält trotzdem ein aktuelles Bluetooth-Erlebnis, wie sich bei einem Blick in die iPhone-Vergleichstabelle von Apple entnehmen lässt.
Die iPhone 6-/6+-Einheiten kommen nun mit dem aktuellen Bluetooth 4.2-Standard, der neben Erweiterungen für das Internet der Dinge (IPv6-kompatibel)unter anderem mit einer um den Faktor 2,5 höheren Geschwindigkeit, sowie verbesserten Privatsphäreeigenschaften aufwartet. Letzteres bezieht sich speziell auf die Interaktion mit Beacons, die Geräte nun nicht mehr unbemerkt tracken können.
Ob Bluetooth 4.2 mittels Hard- oder Softwareupgrade auf das iPhone 6 kam, ist Spekulationen von AppleInsider zur Folge nicht ganz klar.

Neben dem iPhone 6 sind alle aktuellen iPhone- und iPad-Modelle, sowie das iPad Air 2 nun Bluetooth 4.2 fähig.

The post iPhone 6 erhält Bluetooth 4.2 appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Update bringt 3D Touch Unterstützung fürs iPhone 6S

Facebook Update bringt 3D Touch Support. Immer mehr Apps werden im Hinblick auf das 3D Touch Display des iPhone 6S und iPhone 6S Plus aktualisiert. Im Laufe des Nachmittags hat auch Facebook ein Update für die hauseigene Facebook App bereit gestellt und 3D Touch implementiert.

facebook_quick_actions

3D Touch für die Facebook App

Ab sofort könnt Facebook 41.0 im App Store herunterladen. In den Release-Notes heißt es recht allgemein

In jeder Aktualisierung deiner Facebook-App sind Verbesserungen enthalten, um die App schneller und zuverlässiger zu machen. Wenn neue Funktionen zur Verfügung stehen, werden wir diese für dich in der App sichtlich kennzeichnen.

Auf die eigentliche Neuerung der Version 41.0 gehen die Entwickler jedoch nicht mit den Release-Notes ein. Ab sofort wird das 3D Touch Display des iPhone 6S und iPhone 6S Plus unterstützt. Genauer gesagt könnt ihr nun Quick Actions auf dem iPhone 6S nutzen, indem ihr mit Druck auf das Facebook App-Icon drückt. Dort stehen euch drei Schnellzugriffe zur Verfügung. Ihr könnt ein neue Statusmeldung schreiben, ein Foto oder Video hochladen oder ein Foto oder Video aufnehmen. Warum der Schnellzugriff in englisch angezeigt wird, ist unbekannt.

Facebook 41.0 ist 99,4MB groß, verlangt nach iOS 7.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Commander One auf Deutsch und El-Capitan-optimiert

Im August sorgte die kostenlose Finder-Alternative Commander One durch ihre einfache zweiseitige Dateiverwaltung für Aufsehen. Wie beim großen Vorbild Norton Commander zeigt jede Seite dabei ein beliebiges Verzeichnis an, womit gängige Dateioperationen per Drag & Drop möglich sind. Mit der neuen aktualisierten Version ist Commander One zu OS X 10.11 El Capitan kompatibel. (Zur App: ) Darüber hi...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Los Aliens: Neuartiges Logik-Rätsel mit Schach-Anleihen

Heute im Fokus: Das neue Puzzle- und Logik-Spiel Los Aliens.

Los Aliens

Los Aliens (App Store-Link) ist ein Überbleibsel aus der vergangenen Woche. Am eher ruhigen Montag möchten wir das 98,6 MB große und kostenlose Logik-Rätsel vorstellen. Finanziert wird das Spiel durch In-App-Käufe und Werbung in Form von Bannern und Videos.

Das Spielprinzip von Los Aliens ist schnell verstanden, ähnliche Spiele gibt es zu genüge im Store. Auf einem Spielfeld befinden sich blaue Steine sowie weitere Extras. Ziel jeden Levels ist es eine bestimmte Anzahl an horizontalen und vertikalen Reihen zu bilden und dabei weitere Objekte einzusammeln. Mit einem kleinen Alien könnt ihr über das Spielfeld hüpfen und hinterlasst auf jedem Feld einen weiteren Stein.

Zu beachten gilt folgendes: Euer Alien kann sich nur begrenzt bewegen. Das kleine Viech ist einem Springer beim Schach nachempfunden und kann sich auch nur dementsprechend bewegen. Durch einen grünen Rand werden die Felder markiert, die besucht werden können, mit einem langen Druck werden die nachfolgenden Felder angezeigt, um so im Voraus handeln zu können. Durch das Erfüllen der Aufgaben sammelt man den Treibstoff Boson, mit dem das eigene Raumschiff angetrieben wird.

170 Level bringen viel Spielspaß

Insgesamt stehen 170 Level zur Verfügung, in denen ihr immer wieder auf neue Weggefährten, Extras oder Gefahren trefft, die während des Spiels eingeführt werden. Mit dem gesammelten Treibstoff könnt ihr die Level betreten oder auch ein Spiel fortsetzen, obwohl dieses eigentlich beendet wäre. Der Treibstoff steht zudem als In-App-Kauf bereit um eventuell auftretende Wartezeiten zu überbrücken. Das ist weiterhin nur optional.

Los Aliens bietet eine hübsche Grafik und eine einfache Steuerung. Das Spielprinzip sah auf den ersten Blick nicht ganz so spannend aus, allerdings kann ich nach vielen erfolgreich abgeschossenen Leveln sagen, das ein gewisser Suchtfaktor aufgekommen ist. Die Restriktion mit dem Treibstoff finde ich persönlich nicht so toll, überdenkt man seine Züge im Level, kann man ohne In-App-Käufe eine lange Zeit spielen, bis Wartezeiten in Kauf genommen werden müssen.

Der Artikel Los Aliens: Neuartiges Logik-Rätsel mit Schach-Anleihen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arcade-Game „A Hare in my Yard“ erstmals kostenlos laden

Arcade-Game „A Hare in my Yard“ erstmals kostenlos laden

Das verrückte Arcade-Game A Hare in my Yard (AppStore) von Indie-Entwickler Dustin Crenna könnt ihr aktuell zum ersten Mal seit dem Release im Mai kostenlos aus dem AppStore laden. Normalerweise kostet die Universal-App 1,99€, der bisherige Tiefstpreis lag bei 99 Cent.
A Hare in my Yard iOS
A Hare in my Yard (AppStore) ist ein Katz- und Maus-Spiel zwischen einem Bauern und einem Hasen um die Ernte auf einem Feld. Als Bauer müsst ihr diese verteidigen, indem ihr die vom KI-Hasen zufällig gebuddelten Löcher per Tap-Steuerung wieder zuschaufelt. Ist alle Ernte an den Hasen verloren oder verliert ihr später alle Leben (durch Bomben werfende Hühner), ist ein Level gescheitert.
A Hare in my Yard iPhone iPad
A Hare in my Yard (AppStore) ist ein ziemlich verrücktes und kurzweiliges Arcade-Game, dass ihr nun kostenlos spielen könnt. Wer vor dem Download noch weitere Informationen sucht, der schaut hier vorbei.

Der Beitrag Arcade-Game „A Hare in my Yard“ erstmals kostenlos laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Kamera im detaillierten Test

iphone6s_kamera_austin_mann2

Dass die Kamera des iPhone 6S Plus sehr gut ist, können sicherlich sehr viele bereits bestätigen, aber dies kann man auch vom etwas älteren iPhone 6 Plus behaupten. Wie groß der Unterschied zwischen den beiden Kameras wirklich ist, wurde jetzt untersucht und es lässt sich feststellen, dass dieser nicht allzu klein ist. Bei dem Bild oben kann man sehr gut erkennen, dass die Kamera des iPhone 6S Plus etwas weicher zeichnet und somit bessere Bilder schießt. Auch die Kanten brechen nicht so aus, wie beim iPhone 6 Plus.

Im Video ist auch zu sehen, dass die Videoqualität nochmals einen Tick besser ausfällt als jene des iPhone 6 Plus. Der Bildstabilisator spielt dabei sicherlich eine große Rolle und vielfach ist man immer noch erstaunt, dass diese Bilder/Videos wirklich mit einem iPhone 6S Plus geschossen/gefilmt worden sind und nicht mit einer professionellen Kamera. Somit ist die Kamera des iPhone 6S Plus wohl die beste Kamera, die Apple bis jetzt auf den Markt gebracht hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erfolgreicher Kinostart für Michael Fassbender als Steve Jobs

500„Steve Jobs“, die Filmbiografie des Apple-Gründers mit Michael Fassbender in der Hauptrolle und Kate Winslet, Seth Rogen und Jeff Daniels in weiteren Rollen, hat in den USA einen erfolgreichen Kinostart hingelegt. Die Produktionsfirma Universal hat die Vorführung wohl aus Publicity-Gründen am ersten Wochenende auf nur vier Kinos in Los Angeles und New York beschränkt, dennoch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tylt Energi: Ladestation mit integriertem Akku sucht Unterstützer

Wir sind einmal mehr auf ein spannendes Crowdfunding-Projekt aufmerksam geworden: Tylt Energi sucht eure Hilfe.

Tylt Energi

Dieses Problem kennt ihr bestimmt: Man ist auf dem Sprung, der Akku ist nicht komplett geladen und man sucht noch schnell den mobilen Akku für unterwegs. Der ist aber mal wieder leer und damit nutzlos. Möglicherweise hatten die Erfinder von Tylt Energi genau dieses Problem. Ihre Lösung dafür ist einfach, aber genial, und hört auf den Namen Tylt Energi.

Das futuristisch aussehende Gadgets ist fast nichts anderes als eine Ladestation mit fünf USB-Anschlüssen. Der fünfte USB-Anschluss ist allerdings eine Besonderheit: Es handelt sich um einen herausnehmbares Akku-Pack mit einer Kapazität von 3.200 mAh, das eingesteckt automatisch aufgeladen wird und unterwegs für mindestens eine zusätzliche Smartphone-Ladung sorgt.

Mit ihrer Idee wollten die Macher ursprünglich nur 30.000 US-Dollar sammeln, dieses Ziel ist aber schon weit übertroffen. Über 1.000 Personen haben bereits Interesse am Tylt Energi bekundet, der aktuell für 55 US-Dollar zu haben ist. Leider kommen 25 US-Dollar für den Versand nach Deutschland hinzu, das macht zusammen in etwa 70 Euro.

In Sachen Leistung muss sich Tylt Energi allerdings nicht verstecken: 50 Watt sorgen dafür, das fünf Geräte zur gleichen Zeit mit voller Geschwindigkeit aufgeladen werden. Zudem können lange Kabel einfach um das Gerät gewickelt, was auf der Ablage im Büro oder Flur für einen ordentlichen Eindruck sorgt – denn wer mag schon Kabel-Wirrwarr.

Auch in Sachen Unterstützung für den deutschen Markt scheint man sich bei Tylt Energi keine Sorgen machen zu müssen. Neben Adaptern für die USA und Großbritannien gibt es wahlweise auch eine Stecker für Deutschland.

(YouTube-Link)

Der Artikel Tylt Energi: Ladestation mit integriertem Akku sucht Unterstützer erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Indien bekommt seine ersten Apple Stores

Bislang gibt es Apple Stores in Indien nur als dreiste Fälschungen (siehe Bild).


Doch das ändert sich nun. Zwar darf Apple (noch) keine offziellen Stores in New Delhi oder Mumbai eröffnen. Aber es ist eine Partnerschaft mit der Elektronikmarkt-Kette Croma eingegangen, quasi dem indischen Media Markt.
Apple Store Indien

Zunächst eröffnet Apple sechs „Shop in Shop“-Läden innerhalb von Croma-Märkten. Sie sollen – wenn auch im Kleinformat – das gewohnte Design eines Apple Stores bieten. Und auch die Mitarbeiter werden direkt von Apple geschult.

Fünf der Stores liegen in Mumbai, ein weiterer in Jayanagar. Sie sollen laut Cult of Mac zwischen Oktober und November 2016 eröffnen. Derzeit verbietet es die Gesetzeslage in Indien Apple noch, völlig eigene Stores zu eröffnen. Ähnliche Gesetze gibt es auch in den Vereinigten Arabischen Emiraten – wobei Apple hier unlängst eine Ausnahme gewährt wurde.

Erinnerung an Steve Jobs

Der indische Markt ist für Apple auf jeden Fall interessant: Zwischen Oktober 2014 und September 2015 hat Apple dort 1,7 Millionen iPhones verkauft, gegenüber 1,1 Millionen im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Zuletzt hatte sich Tim Cook mit Premierminister Narendra Modi getroffen – und diesem versichert, dass Indien einen „ganz besonderen Platz im Herzen eines jeden Apple-Mitarbeiters“ besitze. Grund: Steve Jobs war als junger Mann in Indien, um nach Inspiration zu suchen.

iPhone-Fertigung in Indien?

Zudem gibt es Gerüchte, dass Apple ein Entwicklungszentrum in Indien eröffnen könnte – und dass Lohnfertiger Foxconn einen Teil der iPhone-Produktion nach Indien verlagern will, um dem Lohnkostenanstieg in China auszuweichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erklärt WLAN Assist in Support-Dokument

Mit iOS 9 kam auch die sogenannte WLAN-Assist-Funktion hinzu, die nicht nur für Freudensprünge, sondern auch für Unmut sorgte. Dabei war die neue Funktion sehr gut gedacht. Sie ermöglicht den fließenden Wechsel zwischen WLAN und dem mobilen Datennetz, wenn erstere Verbindung abbricht oder qualitativ schlecht ist - so lädt eine Webseite auch dann weiter, wenn Sie beispielsweise das Haus verlassen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Equilnote

Die wirklich großen Gedanken finden auf dem Papier statt. Mit Equil Note können Sie nun Ihr Geschriebenes speichern und anhand mehrerer Funktionen wieder bearbeiten. Danach können Sie Ihre Texte über Dropbox, Facebook, Evernote oder andere Apps mit anderen teilen. Die gewinnbringenden Ideen finden auf dem Papier statt – Halten Sie Ihre Ideen unbedingt fest. Verwenden […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Funklautsprecher: Bowers & Wilkins kündigt Zeppelin Wireless an

Bowers & Wilkins hat eine neue Generation des High-End-Funklautsprechers Zeppelin auf den Markt gebracht.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp für Podcast-Fans: Overcast Podcast Player ab sofort gratis erhältlich

Falls auch ihr gerne Podcast hört und alle Episoden eurer Lieblings-Publisher nicht mehr verpassen wollt, so bietet sich die Nutzung einer speziellen Podcast-App wie Overcast wirklich sehr gut für euch an. Seit wenigen Tagen ist die App nun im Zuge des Updates auf Version 2.0 endlich vollkommen gratis im App Store erhältlich.

Overcast

Die Overcast Podcast Player zählt zu den beliebtesten Podcast-Apps im App Store. Bis dato wurden Fans jedoch lediglich aufgrund des aufgerufenen Preises von einem Kauf abgeschreckt. Nun steht die App vom Overcast Podcast Player erstmals kostenfrei zum Download zur Verfügung. Auf Wunsch könnt ihr allerdings die Entwickler der App mit einer monatlichen Spende unterstützen und deren Arbeit supporten.

Mithilfe vom Overcast Podcast Player verwaltet ihr all eure Podcasts bequem und ruft automatisch die jeweils neuen Folgen ab. Overcast Podcast Player bietet mit Smart Speed, Voice Boost und den smarten Playlists zudem drei interessante Features zur optimalen Nutzung der Podcasts. Selbst eine Version für die Apple Watch ist seit der Neuerscheinung von Overcast Podcast Player 2.0 verfügbar, sodass ihr die einzelnen Podcasts auch über die Smartwatch ansteuern könnt.

Der Overcast Podcast Player ist 4.6 MB groß und setzt zur Nutzung mindestens iOS 9.0 voraus. Hier findet ihr die Overcast Podcast Player App kostenlos im App Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook reagiert auf Druck, Spotify spricht mit Chromecast

postZwei kurze Notizen zu den beiden iOS-Aktualisierungen des Musik-Streaming-Dienstes Spotify und des sozialen Netzwerkes Facebook. Spotify integriert in Version 4.1.0 die native Unterstützung von Googles TV-Stick Chromecast und erfüllt damit einen Wunsch der Community, der bereits im Juli 2013 geäußert wurde. Die Chromecast-Integration ergänzt den Spotify-Support von AirPlay-Lautsprechern, Spotify Connect-Geräten und Bluetooth-Speakern. Um Spotify dazu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs: Neuer Film ein Blockbuster?

Der Film „Steve Jobs“ über den Gründer und langjährigen Chef Apples ist in einigen wenigen US-amerikanischen Kinos bereits am vergangenen Freitag angelaufen. Gemessen an den durchschnittlichen Einnahmen pro Kino am Eröffnungswochenende ist der Film „Steve Jobs“ bisher der erfolgreichste Film des Jahres – zumindest bis Disney im Dezember Star Wars: Episodes VII – Das Erwachen der Macht in die Kinos bringt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle Paperwhite billger kaufen: Rabatt auf das neue Modell

Kindle Paperwhite billiger kaufen. Amazon senkt den Preis des aktuellen Kindle Paperwhite und bietet diesen 20 Euro günstiger an. Denkt ihr derzeit über die Anchaffung eines E-Book-Readers nach, so können wir euch nur empfehlen, den Kindle Paperwhite in die engere Auswahl zu nehmen. Das Gerät bietet eine sehr gute Leistung und Amazon offeriert dieses vorübergehend mit Rabatt an.

kindle_paperwhite_2015

Kindle Paperwhite biliger kaufen

Ab sofort und nur wenige Tage bietet Amazon den Kindle Paperwhite 2015 billiger an. Wenn es um das reine Lesen von digitalen Büchern geht, dann geht kaum ein Weg am Kindle Paperwhite vorbei. Das Gerät ist klein, leicht und handlich und bietet eine integrierte Hintergrundbeleuchtung zum Lesen im Dunkel. Das Gerät bietet mit seinem 300ppi Display natürlich vollen Zugriff auf den E-Bookstore bei Amazon. 3 Millionen eBooks, Zeitungen, Zeitschriften etc. stehen bereit.

Amazon bietet den neuen Kindle Paperwhite in vier Modellen an und unterscheide zwichen „mit Spezialangeboten“ und ohne „Spezialangebote“. Entscheidet ihr euch für das Gerät „mit Spezialangeboten“ so spart ihr 20 Euro, dafür wird euch auf dem Gerät Werbung angezeigt. Zudem habt ihr die Wahl zwischen einem WLAN und WLAN+3G Gerät. Die 3G-Nutzung zum Download von Büchern ist kostenlos.

Los geht es mit dem Kindle Paperwhite WiFi „mit Spezialangeboten“ für 99 Euro. Dies enspricht einer Ersparnis von 20 Euro bzw. 17 Prozent zum Normalpreis von 119 Euro. Hier findet ihr alles Weitere zum Kindle Paperwhite.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs Film: Gute Zahlen beim US-Start

Während hierzulande der zweite Film über das Leben von Steve Jobs erst am 12. November in die Kinos kommt, ging die Aaron-Sorkin-Produktion in Übersee bereits am Wochenende an den Start. Vorerst allerdings nur in Kinos in Los Angeles und New York.

Trotz des sehr langsamen Releases konnte der Streifen aber schon sehr gute Zahlen einfahren. Ersten Berichten zufolge spielten die Eintrittsgelder in den ersten drei Tagen 521.000 Dollar ein. Das macht einen Durchschnitt pro Kino von 130.250 Dollar und beläuft sich so auf den 15. am besten umsetzenden Film der Geschichte.

Nach und nach werden weitere Kinos hinzukommen. Universal, die Produktionsfirma, erhofft sich so eine weitlaufende Mund-Propaganda:

By holding back and platforming it in this way, we let the public know what this movie is all about and we generate a hotter ‘want to see’ among audiences.

Wir sind gespannt, wie der Film hierzulande ankommt.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Apple deaktiviert News-App in China

Wer die News-App, die Apple für iOS 9 anbietet (wenn man z.B. in den USA wohnt) nutzen will, sollte nicht nach China fliegen. Denn dort unterbindet Apple das Nachladen von Nachrichten – wohl um der Zensur im Land zuvorzukommen.

Wir haben euch bereits gezeigt, wie ihr an die News-App in iOS 9 kommt – jedenfalls dann, wenn ihr Englisch könnt. Wer das so handhabt oder sogar vollkommen offiziell Zugriff auf die News-App hat, weil er aus den USA stammt, wird sein blaues Wunder erleben, wenn er nach China reist. Denn dort ist die News-App nicht viel mehr als ein Icon auf dem Home-Screen.

Denn in China deaktiviert Apple von sich aus das Nachladen von Nachrichten. Hinter vorgehaltener Hand hat man das gegenüber der New York Times bestätigt. Hierin heißt es, dass laut einer Person, die die Situation kennt, Apple die News-App in China deaktiviert. Auch wenn man schon News heruntergeladen hat und in ein fremdes Land reist, würde das normalerweise funktionieren, nicht so aber im Reich der Mitte. Stattdessen gibt die News-App nur eine Fehlermeldung aus, die besagt, dass die Nachrichten derzeit nicht geladen werden können, weil News in der Region nicht unterstützt wird.

Kritik erntet Apple dabei von Anwendern, die einen großen Unterschied darin sehen, ob der Datenstrom durch die chinesische Firewall oder direkt auf dem Smartphone gekappt wird. Apple auf der anderen Seite will mit diesem Schritt vermutlich der chinesischen Zensur selbst zuvorkommen, wohl um Schlimmeres zu verhindern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aya: düsteres Horror-Adventure aufgeteilt in 13 Alpträume

Aya (AppStore) von Pine Entertainment ist ein neues Horror-Adventure. Seit wenigen Tagen könnt ihr die 1,99€ teure Universal-App aus dem AppStore laden.

Wie bei den meisten Genre-Vertretern empfiehlt auch hier der Entwickler das Spielen mit Kopfhörern, um die gruselige und spannende Atmosphäre noch intensiver zu erleben. Im Spiel schlüpft ihr in die Rolle des kleinen Mädchens Aya, das ihr durch 13 Alpträume in Satans Hölle begleiten dürft.
Aya iOS
Diese sind als düstere Labyrinthe dargestellt, durch die sich Aya im Schein der mitgeführten Petroleumlampe über ein von euch bedientes Steuerkreuz den Weg bahnt. Ihr seid allerdings nicht alleine unterwegs, denn Gespenster und andere Schreckensgestalten laufen euch gelegentlich über den Weg – und beenden den Alptraum umgehend.

Daher solltet ihr ihnen dringend aus dem Weg gehen, sonst ist ein Neustart nötig, um erneut zu versuchen, sich seinen Weg durch die düsteren Labyrinthe mit seinen zahlreichen Gängen und Türen zum Ausgangs-Portal zu bahnen. Entkommt Aya mit eurer Hilfe ihren Alpträumen?

Der Beitrag Aya: düsteres Horror-Adventure aufgeteilt in 13 Alpträume erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook-App integriert 3D Touch

Facebook mit Quick Actions

Die nun verfügbaren Quick Actions erlauben einen Zugriff auf verschiedene Funktionen vom Homescreen aus. Alle Möglichkeiten von 3D Touch hat Facebook bislang aber nicht integriert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HTC One A9: HTC kopiert Designsprache des iPhones

Der Smartphone-Hersteller HTC scheint beim Design seines zukünftigen Flaggschiff-Telefons HTC One A9 das Design von Apples iPhone 6s zu kopieren – zumindest deuten darauf erste geleakte Fotos des Geräts hin. HTC scheint sich aber nicht nur von Apple, sondern auch von Samsung inspirieren zu lassen. Diese Entwicklung ist etwas enttäuschend, schließlich hatte HTC in der Vergangenheit eine eigene gelungene Designsprache gefunden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LogMeIn kauft Passwort-Manager LastPass

LogMeIn kauft Passwort-Manager LastPass

Der Anbieter von Cloud-Software hat den beliebten Passwort-Safe gekauft, ganz zum Unmut der Nutzer. Die sehen die kostenlosen Funktionen des Dienstes in Gefahr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: App Store und E-Mail-App (POP3) machen Probleme

milliardeZwei große Themen in unserem E-Mail-Briefkasten am heutigen Montag: Das Fehlverhalten des App Stores und der problematische E-Mail-Abruf von POP3-Konten. Wir starten mit Apples Software-Kaufhaus. Dieses scheint für eine überschaubare Anzahl von Anwender nicht oder nur sporadisch erreichbar zu sein. Der mobile App Store zickt demnach nicht nur bei App-Aktualisierungen – hier läuft der Update-Befehlt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook unterstützt jetzt 3D Touch – aber sagt es niemandem

Die offizielle Facebook-App hat mal wieder ein Update erhalten. Neu ist die Unterstützung für 3D Touch.

Facebook 3D Touch

„Danke, dass du Facebook verwendest! Wir möchten unsere App für dich noch besser gestalten. Deshalb stellen wir jetzt alle 2 Wochen Aktualisierungen im App Store bereit“, heißt es beinahe immer, wenn Facebook im Update-Bereich des App Stores auftaucht. Was hat sich geändert? Gibt es neue Funktionen? Wurden bestimmte Fehler behoben?

Facebook (App Store-Link) steht ab sofort in Version 41.0 bereit und auch hier heißt es wieder: „In jeder Aktualisierung deiner Facebook-App sind Verbesserungen enthalten, um die App schneller und zuverlässiger zu machen. Wenn neue Funktionen zur Verfügung stehen, werden wir diese für dich in der App sichtlich kennzeichnen.“

Da Facebook das in diesem Fall allerdings nicht tut, teilen wir euch die Neuigkeiten mit: Das Soziale Netzwerk unterstützt ab sofort 3D Touch auf dem iPhone 6s und iPhone 6s Plus. Mit einem festen Fingerdruck auf das Icon kann man auf dem Homescreen auf drei Quick Actions zugreifen, die bislang leider noch nicht lokalisiert wurden.

Facebook unterstützt noch keine Live Photos

Die drei Aktionen „Write Post“, „Upload Photo/Video“ und „Take Photo/Video“ dürften aber ziemlich selbsterklärend sein. Apple würde sogar noch eine vierte Aktion erlauben, diese braucht oder möchte Facebook bislang aber anscheinend nicht nutzen.

Innerhalb der App selbst gibt es bislang keine Support für 3D Touch. Toll fände ich es beispielsweise zur schnellen Ansicht von Kommentaren oder eine Like-Übersicht. Auch die bereits angekündigte Unterstützung für Live Photos wurde mit diesem Update noch nicht ausgerollt.

Der Artikel Facebook unterstützt jetzt 3D Touch – aber sagt es niemandem erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs Film: Rekordstart in den USA

In New York und Los Angeles hat der neue Steve-Jobs-Film einen Rekordstart gefeiert.


Zwei Wochen, bevor die Biographie am 23. Oktober US-weit startet, war der Film in vier Kinos in New York City und Los Angeles vorab zu sehen – und schaffte ein phänomenales Einspielergebnis.

Steve-Jobs-Film

Die vier Kinos verzeichneten die höchsten Einnahmen eines Premierenwochenendes im gesamten Jahr 2015. Insgesamt kamen 520.942 Dollar in die Kasse (458.000 Euro), das macht 114.500 Euro pro Kino. Zum Vergleich: Ein aktueller Erfolgsfilm wie „Sicario“ kam im gleichen Zeitraum „nur“ auf 67.000 Dollar pro Kino (59.000 Euro).

Gegenwind von Apple

Der Vergleich hinkt natürlich ein wenig, denn alle Interessenten an dem Film hatten nur vier Kinos zur Verfügung, in die sie gehen konnten, das fördert den Umsatz gewaltig. Trotzdem scheint „Steve Jobs“ nach zahllosen Problemen, nach einem Wechsel des Regisseurs und des Hauptdarstellers, nach kräftigem Gegenwind von Apple, auf dem besten Weg zum Erfolgfilm zu sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe Lightroom: Kontroverse um vereinfachten Import-Dialog

Adobe Lightroom: Kontroverse um vereinfachten Import-Dialog

Adobe hat den Importdialog von Lightroom mit der Version CC 2015.2 anders gestaltet. Das neue Design mit reduzierter Funktionalität stößt auf teils heftige Kritik. Die offizielle Entschuldigung von Adobe konnte die Wogen nicht glätten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Code-Editor „Textastic“ für iPhone & iPad im Preis reduziert

Für Entwickler und Programmierer gibt es gerade den Code-Editor Textastic günstiger im App Store.

TextasticDer von Alexander Beach entwickelte Code-Editor Textastic ist für iPhone, iPad und Mac verfügbar, allerdings jeweils als eigenständige App. Die Preise wurden halbiert, statt 7,99 Euro werden nur noch 3,99 Euro fällig. Anlass für die Preisreduzierung ist der 5. Geburtstag von Textastic.


Textastic richtet sich an Entwickler und Programmierer, die auch unterwegs auf iPhone und iPad an eigenen Projekten arbeiten möchten. Durch das Syntax-Highlighting werden Schlüsselbegriffe farblich hervorgehoben, so dass das Arbeiten mit Quelltext einfach von der Hand geht. Natürlich kann eine Verbindung zum FTP-Server hergestellt werden, auch WebDAV-Server oder die iCloud werden unterstützt.

Textastic: Stetige Weiterentwicklung

Erst vor wenigen Tagen wurde ein Update veröffentlicht. Neu sind Markdown-Farbregeln für alle integrierten Editor-Themes, die Unterstützung für die Textauswahl durch Streichen mit zwei Fingern über die Tastatur in iOS 9 sowie die Aktualisierung des TextExpander-SDK, um so auch JavaScript-Snipplets zu unterstützen.

Textastic ist der wohl umfangreichste und beste mobile Code-Editor. Auch im App Store kommt die Applikation gut an. Bei knapp 600 Bewertungen gibt es im Schnitt viereinhalb Sterne. Günstiger konnte man Textastic bisher noch nicht erwerben, die Schwelle von 3,99 Euro wurde bisher noch nicht unterschritten.

Der Artikel Code-Editor „Textastic“ für iPhone & iPad im Preis reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Liquid GLAZ: Neuartiger Displayschutz für iPhone 6s

Schutzfolien für Smartphones kennt man, und auch für das neue iPhone 6s gibt es einige. Laut Apple wird dadurch, wenn sie MFi-konform sind, nicht einmal 3D Touch beeinträchtigt. GLAZ will aber andere Wege gehen und hat ein flüssiges Glas entwickelt, das dem Schutz dienen soll. Wir haben es für euch getestet. Der GLAZ Liquid Displayschutz (...). Weiterlesen!

The post Liquid GLAZ: Neuartiger Displayschutz für iPhone 6s appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs Doku spielt 520.942 Dollar am ersten Wochenende ein

Vergangene Woche Freitag lief die Steve Jobs Doku von Universal Pictures in den USA an. Genauer gesagt, lief der Film mit Michael Fassbender in der Hauptrolle in vier Kinos in New York City und Los Angeles an. Auch wenn der Film gerade mal in weniger als einer Handvoll Kinos zu sehen ist, hat er sich am ersten Wochenende mehr als gut geschlagen.

jobs_fassbender

Steve Jobs Doku startet erfolgreich

Die Verantwortlichen von Universal Pictues haben sich für einen ungewöhnlichen Schritt entschieden und ihre Steve Jobs Verfilmung zum Start in den US-Kinos gerade mal in vier Kinos platziert. Regisseur Danny Boyle hat seinen erfolgreichsten Film gelauncht, zumindest wenn man das Einspielergebnis pro Kino betrachtet. Zudem hat kein anderer Film in diesem Jahr zum Start mehr Umsatz pro Kino generiert.

Director Danny Boyle’s Steve Jobs bowed 4 New York and L.A. theaters, giving the director the best opening weekend average of his career and outshining all other openers in terms of PTA this year. The feature grossed sizzling $520,942, averaging $130,236. By comparison, Boyle’s Oscar-winning Slumdog Millionaire (2008) grossed over $360K in 10 theaters its debut weekend, averaging $36K. The drama about the Apple founder, adapted by Aaron Sorkin, easily outpaced Sicario‘s $67K debut PTA, though lands behind last year’s American Sniper ($158K PTA) and The Grand Budapest Hotel ($202K PTA) in the averages race. Steve Jobs will head wide October 23. For more on Steve Jobs, go to my colleague Anthony D’Alessandro’s Box Office report.

Insgesamt hat der Steve Jobs Film 520.942 Dollar eingespielt, dies entspricht einem Durchschnitt von 130.236 Dollar pro Kino. Im Vergleich dazu ist Boyles Oscar-prämierter Film Slumdog Millionaire (2008) in zehn Kinos gestartet und hat dort am ersten Wochenende 360.000 Dolar eingespielt.

Am 23. Oktober geht es in den USA weiter. Dann erfolgt der Kinostart in den weiteren US-Kino. Hierzulande kommt der Steve Jobs Film am 12. November auf die Kinoleinwände.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HomeKit: Zwei von neun Zubehörherstellern verkaufen in Deutschland

homekit-elgatoMit Philips Hue hat Apple nun auch in Deutschland den ersten großen HomeKit-Partner an Bord. Seit letzter Woche ist die neue, mit HomeKit kompatible Hue Bridge 2.0 des Herstellers verfügbar. Parallel dazu hat Apple auch die Informationsseiten zu HomeKit überarbeitet. Unter dem Titel „HomeKit – Du hast dein Zuhause in der Hand“ erklärt Apple die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook-App unterstützt nun 3D-Touch

Im letzten Update der offiziellen Facebook-App findet sich eine tolle Neuerung für alle Nutzer des iPhone 6s: Die Anwendung unterstützt nun den festen Druck auf das App-Icon und bietet dort fortan drei Schnellzugriffe an.

So lässt sich über 3D-Touch künftig mit einem Klick der Status updaten, ein Video oder Foto hochladen oder ein neues Bild erstellen. Die Funktion steht selbstverständlich nur iPhone 6s-Nutzern zur Verfügung.

Live-Fotos kommen später

Die Unterstützung für die mit dem iPhone 6s verfügbaren Live-Fotos bringt das Update aber noch nicht. Facebook verspricht, dies bis Ende des Jahres nachzuholen. Lädt man jetzt ein Live-Bild hoch, wird es als normales Foto für die Nutzer zu sehen sein. Zudem testet das soziale Netzwerk neue Möglichkeiten, auf Posts zu reagieren.

WP-Appbox: Facebook (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Stores erreichen indischen Subkontinent und arabische Halbinsel

Apple Stores sind längst ein globales Phänomen geworden, aber in einigen Staaten stand bisher die nationale Gesetzgebung im Weg. Etwa in Indien, wo spezielle Handelsgesetze gelten, nach denen Unternehmen nur dann eigene Verkaufsläden eröffnen dürfen, wenn ein gewisser Anteil der Produktion in Indien stattfindet. Eine Partnerschaft mit der indischen Elektronikkette Croma soll da jetzt Abhilfe sc...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Tipp: Lexikon erweitern und nutzen

Schon seit 10.4 Tiger Bestandteil von Mac OS X und trotzdem von den Meisten wenig beachtet: das vorinstallierte Lexikon auf dem Mac. Dabei lässt sich das Programm leicht erweitern und so zu einem sehr nützlichen Werkzeug machen.

Die Lexikon-App unter OS X hält einige einsprachige Wörterbücher bereit und neben einem Apple-eigenen Lexikon auch ein Plug-In, um Begriffe direkt bei Wikipedia nachzuschlagen. In deutscher Sprache ist zum Beispiel „Duden – Wissensnetz deutsche Sprache“ verfügbar....

OS X Tipp: Lexikon erweitern und nutzen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EcoCases: Echtholz-Hüllen und -Cover für iPhone und iPad zum Vorteilspreis

Ob Echtholz-Cases für aktuelle iPhone-Modelle oder Echtholz-Cover für iPad Air oder iPad mini, das kreative Label Woodcessories strebt danach die Masse zu durchbrechen und Trends neu zu definieren. Inspiriert von der Natur, aber auch von dem Treiben der Städte und Menschen sind die Kollektionen stets am Puls der Zeit.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Erhebliche E-Mail-Probleme beim Abruf über POP3

Apple Mail

Nutzer, die ihre E-Mails auf iPhone und iPad über das POP-Protokoll beziehen, können nach Update auf iOS 9 unter Umständen Nachrichten nicht mehr öffnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für 67 Milliarden Dollar: Dell kauft EMC

Heute hat Dell bekanntgegeben, dass sie die Firma EMC für eine Summe von 67 Milliarden US-Dollar übernehmen werden. Dabei liegt der Fokus vor allem auf dem Businesssektor.

Laut eigenen Angaben wird die Übernahme Dell zur größten privat geleiteten Firma der Welt machen. Mit EMC erweitert der Konzern sein Know-How vor allem im Cloud-Server-Bereich. Der Abstand zu Konkurrenten wie Amazon oder Microsoft könnte so verringert beziehungsweise eingeholt werden. Laut Pressemitteilung soll der Deal bis Ende Oktober 2016 abgeschlossen sein.

Auch die Tochterfirma VMware – welche Virtualisierungssoftware anbietet – wird künftig zu Dell gehören. Allerdings wird sie eigenständig bleiben und auch weiter an der Börse gehandelt werden. Zwei Billionen Dollar soll der Markt, den Dell künftig beschreiten wird, wert sein. Das relativiert die Übernahmesumme von 67 Milliarden Dollar wieder ein wenig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Color Sudoku

Diese Sudoku-Variante – eine farbenfrohe neue Möglichkeit, Ihr Lieblingsspiel zu spielen – muss mit Farben statt mit Zahlen gefüllt werden. Farben Sudoku zeigt Muster und Logiken, die Sie im typischen Zahlenspiel nicht finden. Sie werden vom Anfänger bis zum Experten von fünf verschiedenen Schwierigkeitsstufen herausgefordert. Sudoku ist auch großartig für Kinder und wird für die Entwicklung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Autodesk kauft Vektorzeichensoftware iDraw – neue Version läuft unter OS X El Capitan

Der Softwarehersteller Autodesk hat die Übernahme von iDraw bekannt gegeben. Gleichzeitig veröffentlichte das Unternehmen das Vektorzeichenprogramm in der Version 3.0 und änderte den Namen in Graphic. Die Anwendung wurde an OS X El Capitan angepasst und unterstützt nun das drucksensitive Zeichnen mit Force-Touch-Trackpads.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update bringt Bluetooth 4.2 für iPhone 6 (plus) & iPad Air 2

In der Übersicht der Funktionen von iOS 9 .0.2 zwar verheimlicht, erhalten das iPhone 6 und 6 Plus und das iPad Air 2 durch das Update nun ebenfalls Bluetooth 4.2.  Als Apple das iPhone 6 und iPad Air 2 im vergangenen Jahr auf den Markt gebracht hat, wurden beide Geräte mit Bluetooth 4.0 ausgestattet. In […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Zulieferer Foxconn: Rekordumsätze dank 6S

Apples Auftragsfertiger Foxconn profitiert kräftig vom iPhone 6S.

Die taiwanesische Firma meldet für September einen Rekordumsatz von 318,4 Millionen Dollar (280 Millionen Euro) – 30 Prozent mehr als im Monat zuvor, und 17,8 Prozent mehr als im September 2014.

Geaendert Werbung iPhone 6S

Für Oktober erwartet Foxconn nach eigenen Angaben einen weiteren Anstieg. Nachdem Apple bereits gemeldet hatte, dass das iPhone 6S am ersten Wochenende mit 13 Millionen Exemplaren einen Rekordstart erwischte, sind die Foxconn-Zahlen ein weiterer Hinweis darauf, wie gut sich das neue Gerät verkauft.

Neuer Job für Foxconn?

Im Bericht der Digitimes aus Taiwan wird Foxconn im Übrigens als Gehäuse-Hersteller für das 6S genannt. Entweder, so Cult of Mac, sei dies ein Fehler. Oder die Asiaten haben einen weiteren Auftrag von Apple ergattert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple über „WLAN Assist“: Datenfresser nur beim App-Einsatz aktiv

routerRund einen Monat nachdem wir uns der neuen iOS 9-Funktion „WLAN Assist“ gewidmet und über den möglicherweise fatalen Einfluss der neuen Funktion auf euer monatliches Datenbudget hingewiesen haben, hat Apple nun einen Hilfe-Eintrag zur neuen System-Funktion veröffentlicht. Das Support-Dokument mit der Kennziffer HT205296 beschreibt die Arbeitsweise der neuen LTE-Netzwerk-Funktion, die bei schlechten Verbindungen mit aktiven […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (12.10.)

Auch am heutigen Montag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

8bitWar: Apokalyps
(10)
1,99 € Gratis (universal, 26 MB)
Braveland Wizard Braveland Wizard
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 326 MB)
Youda Survivor 2 (Full) Youda Survivor 2 (Full)
(2)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 279 MB)
Big Bad Sudoku Book Big Bad Sudoku Book
(117)
2,99 € Gratis (universal, 48 MB)
Owen Owen's Odyssey
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 20 MB)
AXL: Full Boost
(11)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 46 MB)
Owen Owen's Odyssey
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (universal, 20 MB)
Pure Pinball Pure Pinball
(213)
3,99 € 2,99 € (universal, 54 MB)
BANG! the Official Video Game BANG! the Official Video Game
(132)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 20 MB)
BANG! [HD] the Official Video Game BANG! [HD] the Official Video Game
(63)
2,99 € 0,99 € (iPad, 61 MB)

Bang the official Screen

Drop The Chicken Drop The Chicken
(37)
1,99 € 0,99 € (universal, 85 MB)
WorldCraft WorldCraft
(7)
1,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
iBomber Defense Pacific iBomber Defense Pacific
(6)
2,99 € Gratis (universal, 139 MB)
AZT:Teleporter HD
(9)
1,99 € Gratis (iPhone, 306 MB)
Angry Zombies !! Angry Zombies !!
(383)
0,99 € Gratis (iPhone, 43 MB)
Angry Zombies 2 HD Angry Zombies 2 HD
(146)
1,99 € Gratis (iPhone, 248 MB)
Crazy Tanks Crazy Tanks
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 18 MB)
The River Tests Pro The River Tests Pro
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 23 MB)
Red Johnson Red Johnson's Chronicles
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 324 MB)
Shades: Ein einfaches Puzzle-Spiel
(2)
1,99 € Gratis (universal, 33 MB)
Melodive Melodive
(55)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 7 MB)
Battle Fleet 2: WW2 in the Pacific
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (iPad, 147 MB)
Dust: Offroad Racing
(4)
2,99 € Gratis (universal, 51 MB)
Ryan North Ryan North's To Be Or Not To Be
(2)
5,99 € 1,99 € (universal, 122 MB)
7 Planets 7 Planets
(1)
0,99 € Gratis (universal, 39 MB)
Tower of Fortune 2 Tower of Fortune 2
(19)
1,99 € 0,99 € (universal, 25 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
(4)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
The Mesh The Mesh
(3)
1,99 € 0,99 € (universal, 93 MB)
Dark Echo Dark Echo
(415)
1,99 € 0,99 € (universal, 52 MB)
Land Air Sea Warfare HD Land Air Sea Warfare HD
(30)
3,99 € 2,99 € (iPad, 67 MB)
From Cheese From Cheese
(4)
1,99 € 0,99 € (universal, 63 MB)
Machines at War 3 RTS Machines at War 3 RTS
(28)
7,99 € 4,99 € (universal, 125 MB)
Zombie Highway Zombie Highway
(3)
0,99 € Gratis (universal, 38 MB)
Joe Dever Joe Dever's Lone Wolf Complete
(16)
12,99 € 11,99 € (universal, 1451 MB)
Joe Dever Joe Dever's Lone Wolf
(41)
0,99 € Gratis (universal, 1449 MB)
Tales from the Borderlands Tales from the Borderlands
(7)
4,99 € Gratis (universal, 805 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (12.10.)

Auch am Montag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Textastic Code Editor für iPhone Textastic Code Editor für iPhone
(1)
7,99 € 3,99 € (iPhone, 11 MB)
Textastic Code Editor für iPad Textastic Code Editor für iPad
(6)
7,99 € 3,99 € (iPad, 11 MB)
PDF Scanner - easily scan books and multipage documents to PDF PDF Scanner - easily scan books and multipage documents to PDF
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 30 MB)
PDF PROvider PDF PROvider
(8)
7,99 € 3,99 € (universal, 44 MB)
Equipd Equipd
(2)
11,99 € 9,99 € (universal, 88 MB)
Simple Zazen Timer - Zen Meditation Simple Zazen Timer - Zen Meditation
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 1 MB)
TextCrafter 2 ~ Craft & Share Text TextCrafter 2 ~ Craft & Share Text
(6)
4,99 € 0,99 € (universal, 5.3 MB)

TextCrafter 2 Screen

Parking Meter Pro Parking Meter Pro
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Animation Desk™ Premium Animation Desk™ Premium
(3)
4,49 € Gratis (iPad, 128 MB)
EverClip 2 - Das Clipping-Tool für Evernote EverClip 2 - Das Clipping-Tool für Evernote
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (universal, 17 MB)
Outline Pro for iPhone Outline Pro for iPhone
Keine Bewertungen
9,99 € Gratis (iPhone, 20 MB)
Outline Pro for iPad Outline Pro for iPad
Keine Bewertungen
9,99 € Gratis (iPad, 49 MB)
Wake Alarm Clock Wake Alarm Clock
(4)
3,99 € Gratis (universal, 73 MB)
Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget
(5)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 39 MB)

Foto/Video

Paint FX Paint FX
(7)
2,99 € Gratis (universal, 88 MB)
Reverser Cam - Backward Video Camera Reverser Cam - Backward Video Camera
(13)
0,99 € Gratis (universal, 1.5 MB)
Trimaginator ▲ Kreiere atemberaubende Kunst mit deinen Fotos! Trimaginator ▲ Kreiere atemberaubende Kunst mit deinen Fotos!
(2)
3,99 € 2,99 € (universal, 20 MB)
Tadaa SLR Tadaa SLR
(6)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 21 MB)

Musik

SECTOR SECTOR
(1)
8,99 € 7,99 € (iPad, 9.4 MB)
Better Ears - Musik- und Gehörbildung Better Ears - Musik- und Gehörbildung
(2)
14,99 € 9,99 € (universal, 44 MB)

Kinder

Fiete Fiete
(8)
2,99 € 0,99 € (universal, 35 MB)
Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof
(28)
2,99 € 0,99 € (universal, 48 MB)
Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 30 MB)
Toca Builders Toca Builders
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 42 MB)
Geisterhaus ~ Aufklapp-Activity-Book in 3D Geisterhaus ~ Aufklapp-Activity-Book in 3D
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 104 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (12.10.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Civilization: Beyond Earth
Keine Bewertungen
49,99 € 39,99 € (5597 MB)
Victoria 2 Heart of Darkness Victoria 2 Heart of Darkness
(1)
19,99 € 7,99 € (389 MB)
Hearts of Iron III Collection Hearts of Iron III Collection
(2)
19,99 € 9,99 € (699 MB)
Europa Universalis III Chronicles Europa Universalis III Chronicles
(1)
19,99 € 9,99 € (405 MB)
Crusader Kings Complete Crusader Kings Complete
(1)
9,99 € 4,99 € (232 MB)
Dark Athena Dark Athena
(2)
9,99 € 7,99 € (7105 MB)
FlatOut 2 FlatOut 2
(4)
6,99 € 3,99 € (2677 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
(1)
14,99 € 4,99 € (6444 MB)
Capitalism 2 Capitalism 2
(1)
9,99 € 7,99 € (72 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(18)
14,99 € 5,99 € (729 MB)

Produktivität

Textastic Textastic
(17)
7,99 € 3,99 € (4.6 MB)
Daily Workouts Daily Workouts
Keine Bewertungen
6,99 € 5,99 € (85 MB)
1Password 1Password
(80)
49,99 € 29,99 € (31 MB)

1password mac

Affinity Designer Affinity Designer
(42)
49,99 € 39,99 € (132 MB)
ChordLab ChordLab
Keine Bewertungen
19,99 € 14,99 € (13 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zombie Dawn: neues Zombie-Stratiespiel für iPad

Der bereits für Battlefields Civil War (AppStore) bekannte Entwickler The Bitstreamers hat vor wenigen Tagen sein neues Strategiespiel Zombie Dawn (AppStore) in den AppStore gestellt. Die reine iPad-App kostet 99 Cent, bietet aber aktuell auch nur einen begrenzten Umfang von einem Kapitel. Weitere Kapitel hat der Entwickler bereits in Aussicht gestellt, sobald deren Finanzierung gesichert ist.

Aber was erwartet euch nun genau im Spiel? Der Entwickler beschreibt Zombie Dawn (AppStore) als ein strategisches Brettspiel im Retro-Stil mit RPG-Elemente und einer Menge Zombies – und das ist prinzipiell auch richtig.
Zombie DawniOS
Als einsamer Abenteuer macht ihr euch auf, eine in zahlreiche Sechsecke unterteilte Map im Pixel-Look zu erkunden. Auf dieser warten kleine Dörfer, Flüsse, ein Eisenbahnnetz und viel Land. In rundenbasiertem Ablauf lauft ihr in je Zug begrenztem Radius über die Karte, um verschiedene Dinge wie Waffen, Upgrades und andere nützliche Dinge zu finden. Denn die erhöhen eure Stärke, die ihr aufgrund der zahllosen Zombies braucht. Die Kämpfe laufen ebenfalls rundenbasiert ab, aber auch der Zufall spricht ein Wörtchen mit beim Ausgang der Duelle Mensch gegen Zombie.
Zombie DawniOS
Entweder waren wir blind oder wollen es einfach nicht sehen, aber ein wirkliches Ziel im bisher einzigen Kapitel des Spieles haben wir nicht wirklich entdecken können. Der Weg ist eher das Ziel, also das Erkunden der Map und das möglichst lange Überleben, was aufgrund der zahllosen Zombies wahrlich nicht so einfach ist. Kampf oder Flucht – das ist hier die Frage…

Der Beitrag Zombie Dawn: neues Zombie-Stratiespiel für iPad erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trugschluss: Beenden von Apps schont Akku nicht

ps-plus-icon-chargebattery

Wie oft haben wir schon gehört, dass ein Freund von uns gesagt hat, dass man nicht so viele Apps im Hintergrund laufen lassen soll, um den Akku zu schonen. Dann ging man mit einem gekonnten Doppelklick auf den Homebutton und schloss alle laufenden Apps. Doch genau dieses Verhalten ist ein Mythos, der sich schon etwas länger in der Welt von Apple hält. Zwar war dieses Verhalten noch vor einigen Jahren genau richtig, aber nun empfiehlt Apple genau das Gegenteil. Man soll die Apps einfach laufen lassen, da der Stromverbauch nicht davon abhängt, ob die App im Hintergrund läuft oder nicht.

Schließen schädlich für Apps
Stattdessen empfiehlt Apple das Schließen von Apps nur als „Neustart“ der App zu sehen, wenn diese wirklich nicht mehr funktioniert. Man kann auch davon sprechen, dass die App unerwartet unterbrochen wird, wenn man den Versuch startet Strom zu sparen. Aus diesem Grund sollte man hier wirklich etwas vorsichtig sein, da auch empfindliche Daten bei einem abrupten Beenden der App verloren gehen können. Aus diesem Grund: Lieber Apps laufen lassen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6, iPhone 6 Plus und iPad Air 2 bekommen Bluetooth 4.2

Wer ein iOS-Gerät aus 2014 hat, bekommt offenbar gratis neue Features, denn Apple hat die Spezifikationen geändert. iPhone 6, iPhone 6 Plus und iPad Air 2 bekommen Bluetooth 4.2, das schneller und zuverlässiger sein soll als Bluetooth 4.0, das von Anfang an enthalten war (und beworben wurde).

Apple hat die technischen Daten von iPhone 6, iPhone 6 Plus und iPad Air 2 geändert. Nachdem das iPad Air 2 in diesem Jahr kein Upgrade bekommen hat und die iPhones des vergangenen Jahr weiterhin verkauft werden, handelt es sich noch um aktuelle Geräte. Interessant ist die Zeile, die über die Bluetooth-Funktionen informiert. Dort stand vergangene Woche noch Bluetooth 4.0, jetzt ist dort hingegen Bluetooth 4.2 zu lesen.

Damit sind die beiden Varianten des iPhone 6 sowie das iPad Air 2 technisch auf einem Bluetooth-Level mit dem iPhone 6s, das ebenfalls Bluetooth 4.2 unterstützt. Spannend dabei wäre aber, ob Apple den neueren Standard in jüngeren Exemplaren implementiert hat in Form einer Änderung an der Hardware oder per Software dazugepatcht hat. Letzteres soll für Geräte, die Bluetooth 4.0 unterstützen grundsätzlich möglich sein, allerdings müsste man dann auf die höheren Übertragungsraten verzichten.

Bluetooth 4.2 verspricht schnellere Übertragungsraten, höhere Datenkapazität und erhöhte Zuverlässigkeit. Auch bei der Sicherheit und dem Stromverbrauch soll es Verbesserungen gegeben haben.

[via 9to5mac]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPulse: Mac-Performance mit kleinem Tool für Schreibtisch, Dock und Menüzeile überwachen

Laut Aussage der Entwickler zählt iPulse zu den ältesten Apps, was die Überwachung der Mac-Performance betrifft.

iPulse 1 iPulse 2 iPulse 3 iPulse 4

Aktuell wird die 9,99 Euro teure und seit dem 9. Oktober dieses Jahres im deutschen Mac App Store zur Verfügung stehende Anwendung von Apple in den Highlights des Stores prominent beworben – Grund genug für uns, die App mit einem genaueren Blick zu betrachten. iPulse (Mac App Store-Link) ist nur 4,1 MB groß und erfordert zur Installation OS X 10.6.6 oder neuer, eine deutsche Lokalisierung ist bis dato noch nicht vorhanden.

Die Macher von The Iconfactory, die auch schon Twitterific und Flare 2 in den Mac App Store gebracht haben, sind laut eigenen Informationen seit 2002 auch mit iPulse am Markt vertreten. Die Anwendung hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Nutzer mittels einer kleinen, kreisförmigen Grafik über den aktuellen Status des Macs zu informieren.

Die Grafik von iPulse lässt sich dabei nicht nur in insgesamt 10 verschiedenen Designs und drei Größen frei auf dem Bildschirm platzieren, sondern wahlweise auch im Dock als Icon oder in der Menüzeile des Macs einbetten. Bei der Nutzung von iPulse auf dem Schreibtisch können verschiedene Informationen zur Performance des Macs per einfachem Mouse-Over angezeigt werden, je nachdem, auf welchem Bereich der Grafik man sich befindet.

Weitere iPulse-Layouts auf der Website der Entwickler

iPulse gibt Statistiken zur CPU-Aktivität, Netzwerk-Informationen samt Bandbreite und aktuellen Downloads/Uploads, Arbeitsspeicher-Aktivitäten und -Gebrauch, zum Akku und WLAN-Signalstärke, Infos zur Festplatte sowie die aktuelle Uhrzeit und das Datum aus, so dass man jederzeit die Performance des eigenen Macs überwachen kann. Nutzer des neues OS X El Capitan können sich über eine Kompatibilität mit den neuen Sicherheits- und Effizienz-Maßnahmen des Betriebssystems freuen.

Wer sich mit den vorgegebenen Designs in iPulse nicht anfreunden kann, findet auf der Website der Entwickler von The Iconfactory noch weitere Layouts, um die App ganz den eigenen Präferenzen anpassen zu können. Und auch Besitzer eines Retina-Macs profitieren von einer optimierten Darstellung für ihre hochauflösenden Screens.

Der Artikel iPulse: Mac-Performance mit kleinem Tool für Schreibtisch, Dock und Menüzeile überwachen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

200 Euro Rabatt: iPhone 6S & iPhone 6S Plus bei der Telekom billiger kaufen

iPhone 6S und iPhone 6S Plus bei de Telekom billiger kaufen. Zum Start in die neue Woche hält die Deutsche Telekom eine ganz besondere Rabatt-Aktion bereit, bei der ihr 200 Euro Rabatt aufs iPhone 6S & iPhone 6S Plus sowie alle anderen Smartphones erhaltet. Wenn ihr uns fragt, wir haben lange keine so gute Rabatt-Aktion bei der Telekom erlebt, wie diese. Solltet ihr derzeit über den Kauf eines iPhone 6S mit Vertrag, iPhone 6S Plus oder sonstigen Smartphones nachdenken, so können wir euch nur dringend raten, bei der Telekom-Aktion vorbei zu gucken.

telekom121015

Telekom: iPhone 6S günstiger

Am heutigen Tag hat die Deutsche Telekom eine neue Rabatt-Aktion aufgelegt, bei der ihr 200 Euro beim Kauf eines iPhone 6S und iPhone 6S Plus spart. Soll es ein iPhone 6S mit Vertrag bei der Telekom sein, dann gibt es keinen besseren Zeitpunkt, als jetzt zuzugreifen. Das Motto lautet „Clever umsteigen zum Testsieger. Nur Online. Bestes LTE-Netz & 200 Euro Willkommensbonus“.

Das nennen wir mal eine richtig attraktive Aktion. Ihr wechselt zur Telekom und kassiert 200 Euro. Der Betrag wird euch über die Rechnung gutgeschrieben. Seid ihr mit eurem jetzigen Mobilfunkanbieter (z.B. o2 oder Vodafone) nicht zufrieden und möchtet ihr zur Telekom wechseln, dann solltet ihr das im Aktionszeitraum machen. Mit der Aktion möchtet die Telekom auf ihr zweifelsfrei sehr gutes Mobilfunknetz aufmerksam machen. In den letzten Jahren haben bereits mehrere Fachmagazine bescheinigt, dass die Telekom deuschlandweit das beste Mobilfunknetz besitzt, so z.B. die Connect oder Chip.

Ihr Vertrag ist nicht von der Telekom? Dann können Sie jetzt trotzdem ganz einfach im besten LTE-Netz telefonieren und surfen:
Entscheiden Sie sich für den Testsieger und schließen Sie online einen neuen Mobilfunkvertrag bei der Telekom ab.
Voraussetzung: Ein bestehender Laufzeitvertrag mit einer ursprünglichen Laufzeit von mindestens 6 Monaten oder mehr.

Neben dem Willkommensbonus von 200 Euro bzw. dem Rabatt von 200 Euro und dem hervorragendem LTE-Netz erhaltet ihr derzeit zusätzlich 12 Monate lang 10 Prozent Online-Vorteil.

iPhone 6S mit Vertrag u.a. in den MagentaMobil Tarifen

Das iPhone 6S hat Apple gerade mal im vergangenen Monat vorgestellt. Es ist das Apple Smartphone-Flagschiff und löst das iPhone 6 as dem letzten Jahr ab. Die Aktion ist in folgenden Tarifen gültig: Gültig in den Tarifen MagentaMobil S – L mit Handy oder Top-Handy, L Premium, L Plus Premium und Complete Premium

Junge Leute Vorteile ebenso möglich

Für Junge Leute bis 25 Jahre und Studenten bis 29 Jahre bietet die Telekom die sogenannten MagentaMobil Friends Tarife. Diese können im Rahmen dieser Aktion auch gebucht werden. Junge Leute und Studenten erhalten in den jeweiligen Tarifen das doppelte Highspeed-Volumen.

Angebot in der Übersicht

  • Gültig vom 12.10. – 25.10.2015
  • 200 Euro Willkommensbonus für alle Neukunden
  • Voraussetzung: Der Kunde ist ein Bestandskunde (Mobilfunk und/oder Festnetz, nur Privatkunden) eines anderen Anbieters als der Telekom Deutschland GmbH (jedoch nicht congstar- oder Service-Providerkunden im Netz der Telekom) mit einem Laufzeitvertrag (ursprüngliche Laufzeit von mindestens 6 Monaten oder mehr)
  • Gültig in den Tarifen MagentaMobil S – L mit Handy oder Top-Handy, L Premium, L Plus Premium und Complete Premium
  • Nur für Neu- und Privatkunden

Wir können uns nur nochmal wiederholen. Das ist die beste Telekom der letzten Jahre an die wir uns erinnern können. Solltet ihr derzeit über das iPhone 6S mit Vertrag, iPhone 6S Plus mit Allnet-Flat oder ein sonstiges Smartphone nachdenken und tendiert ihr zur Telekom, so können wir euch nur raten, im Rahmen der Rabatt-Aktion zuzuschlagen und die 200 Euro Rabatt mitzunehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jawbone UP2 und UP3 mit neuen Funktionen und Farben

Der Fitness-Tracker Jawbone Up kann nun in sechs weiteren Farben samt neuer Funktionen bestellt werden.

Das smarte Gadget fürs Handgelenk misst Eure Aktivitäten und überträgt die Daten aufs iPhone:

Jawbone UP2 und UP3 hier kaufen

Jawbone Up Bild

Beide Modelle sehen auf den ersten Blick wie ganz normale Armbänder aus. Darunter verbirgt sich jedoch ein leistungsstarker Fitness-Tracker. Dieser ist nicht nur am Tag aktiv, sondern misst auch Euren Schlaf. Alle ausgelesenen Daten werden dann an das iPhone übertragen.

Jetzt auch Erfassung von Herzfrequenz

Die dazugehörige App bietet viele praktische Funktionen. So könnt Ihr Eure Kalorien eintragen und Ihr bekommt regelmäßige Tipps zur Gewichtsabnahme. Im Gegensatz zum UP2 misst das UP3 auch Herzfrequenzen und bietet genaueres Schlaf- und Aktivitäts-Tracking. Der Preis für das UP2 liegt bei 119,99 Euro und für das UP3 bei 179,99 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s-„Chipgate“: Apple verrät eigene Testergebnisse zur Akkulaufzeit

Vergangene Woche behauptete ein Reddit-Nutzer, dass der A9-Chip von Samsung unter Vollast deutlich mehr Strom verbrauchen würde als der A9-Chip von TSMC. Mehrere andere Experten konnten dies bestätigen. Apple hat entgegen der üblichen Vorgehensweise des Unternehmens nun eine Stellungnahme zu diesem mit „Chipgate“ betitelten Problem veröffentlicht. Darin weißt Apple ausdrücklich darauf hin, dass dies nur in „unrealistischen“ Benchmarks ein Problem sei. Im Alltag würde sich die Varianz der Akkulaufzeit auf wenige Prozent beschränken.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abnehmen mit Fitness PRO: Trainingspläne mit kurzen High Intensity Workouts, die man jeden Tag zu Hause machen kann

Die einzige Fitness App im App Store speziell zum Abnehmen kreiert. Dieses verfeinerte Konzept von 7-Minuten Trainingseinheiten wird dich mit Fitness zu deinem Ziel führen!SMARTES TRAININGSPROGRAMM– 4 Wochen, 1 Trainingseinheit pro Tag, etwa 10 Minuten pro Training;– selbst-eingestellter Trainingsplan für jede Woche: verhindert, dass dein Körper sich an die Belastung gewöhnt;– abwechselnd niedrig- und hochintensive […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schreibprogramm Ulysses an OS X El Capitan angepasst

Das Schreibprogramm Ulysses liegt seit dem Wochenende in Version 2.2 vor. Wichtigste Neuerung: Anpassungen an das Mac-Betriebssystem OS X El Capitan inklusive Unterstützung für die Split-View-Darstellung im Vollbildmodus. Auch der Dienst Medium.com wird nun unterstützt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 12. Oktober (5 News)

Neue Woche, neuer News-Ticker. Wie jeden Tag werden wir diesen mehrmals am heutigen Mittwoch aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 14:47h

    Shakira präsentiert eigenes Mobile Game „Love Rocks“

    Am 15. Oktober werden „Angry Birds“-Macher Rovio und Musik-Star Shakira zusammen ein neues Mobile Games namens Love Rocks veröffentlicht. Alle Infos folgen natürlich zum Release an diesem Spiele-Donnerstag.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 13:38h

    „Braveland Wizard“ reduziert

    Das rundenbasierte Strategiespiel Braveland Wizard (AppStore) von Tortuga Team ist erneut im Angebot. Statt 2,99€ kostet die hier vorgestellte Universal-App nur 99 Cent.
    Braveland Wizard iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalTechnik, Gadgets & Gerüchteum 10:07h

    Unsere Meinung

    Musik-Star Kayne West vertritt die gleiche Meinung wie wir: In-App-Angebote in Kinderspielen sind sch…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:38h

    Halloween in Springfield

    Und auch in Springfield feiert man (wie jedes Jahr) Halloween. EA hat Die Simpsons™: Springfield (AppStore) schon mal mit Kostümen, Herausforderungen und mehr auf die dunkle Jahreszeit vorbereitet.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:36h

    Halloween bei den „Angry Birds 2“

    Die wütenden Vögel bereiten sich langsam auf Halloween vor. Denn Angry Birds 2 (AppStore) hat ein das nächste Update mit Level im neuen Gebiet Schnodderhügel erhalten.
    Angry Birds 2 iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 12. Oktober (5 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter steht angeblich kurz vor Entlassungswelle

Im Sommer dieses Jahres schlitterte der Kurznachrichtendienst Twitter in die Krise. Nach der Verkündung von Unternehmenszahlen stürzte die Aktie Ende April um gut die Hälfte ab. CEO Dick Costolo nahm seinen Hut. Vor genau einer Woche verkündete das Unternehmen, dass der Mitgründer und Interim-CEO Jack Dorsey ab jetzt dauerhaft den Chefposten besetzen wird. Er soll Twitter wieder nach oben bring...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fallstrick für Snow-Leopard-Nutzer: iTunes 11.4 synct nicht mit iOS 9

itunes-114-headerMac-Besitzern, die auf noch mit Snow Leopard arbeiten und ihr iOS-Gerät lokal mit iTunes synchronisieren, hat Apple eine böse Falle gegraben. Die letzte auf Snow Leopard (OS X 10.6.8) lauffähige iTunes-Version 11.4 unterstützt zwar den Download und die Installation von iOS 9 auf iOS-Geräten, nicht aber die lokale Synchronisierung damit. Vielleicht bin ich ja ein […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Graviergerät

Gadget-Tipp: Graviergerät ab 79.26 € inkl. Versand (aus USA)

Super günstige Möglichkeit zum Gravieren.

Wir haben z.B. einen Satz Ikea-Gläser mit den Namen aller Familienmitglieder versehen.

So gibt's bei Familienfeiern kein "Gläser-Raten" mehr...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

„Skater“ im Angebot & dank Update auch jetzt für iPad optimiert

„Skater“ im Angebot & dank Update auch jetzt für iPad optimiert

Es gibt eine Reihe von Neuigkeiten zu Skater (AppStore), dem vor einem Jahr im AppStore erschienenen Skateboard-Spiel von Frosch Media. Erst zum zweiten Mal seit dem Release gibt es das Spiel aktuell deutlich günstiger. Statt 4,99€ kostet euch der Download aktuell nur 1,99€.

Und der Download ist nicht mehr nur iPhone-Besitzern vorbehalten – zumindest dann, wenn man auf optimale Qualität steht. Denn die einstige iPhone-App unterstützt seit einem Update vor wenigen Tagen nun auch das iPad in voller Auflösung. Hat ja schon recht lange gedauert. Dafür gibt es aber noch eine Reihe weiterer Neuerungen wie Schuhe neuer Firmen, die neue Umgebung El Toro sowie die Möglichkeit, eigene Läufe aufzunehmen und zu teilen. Außerdem gibt es einige Bugfixes und Optimierungen.
Skater iOSSkater iPhone iPad
Weitere Informationen zu Skater (AppStore) gibt es in diesem Artikel. Viel üben ist gefragt, wer gekonnt und lässig mit dem Finger auf dem virtuellen Skateboard unterwegs sein und dabei auch noch coole Sprünge und Tricks performen will. Trotzdem eines der besten Skateboard-Spiele im AppStore, wo es im Schnitt 4 Sterne gibt.

Der Beitrag „Skater“ im Angebot & dank Update auch jetzt für iPad optimiert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parcl: Damit kauft Ihr weltweit Elektronik günstiger ein

Die Dollar-Euro-Umrechnung wird für uns immer ungünstiger – doch es gibt Abhilfe.


Bei vielen elektronischen Geräten, vom Smartphone bis zum Tablet, lohnt es sich mittlerweile, sie selbst aus den USA zu importieren. Aber was tun, wenn gerade kein US-Trip ansteht, oder wenn Ihr dort keine Verwandten und Bekannten habt?

Parcl

Hier springt Parcl in die Bresche, ein weltweiter neuer Einkaufsservice. Das Unternehmen kauft Euer Wunschprodukt ein, verpackt es – und schickt es Euch nach Deutschland. Das ist besonders interessant, wenn beispielsweise amazon.com bestimmte Waren gar nicht nach Deutschland liefert.

Einsatz von „Forwardern“

Dafür setzt Parcl so genannte „Forwarder“ ein – also Mitarbeiter, die ein Produkt an Euch „forwarden“/weiterleiten. Laut Parcl soll jeder dieser Forwarder überprüft und vertrauenswürdig sein. Die Kosten vereinbart Ihr direkt mit Eurem Weiterleiter – sobald Ihr Euch in Verbindung gesetzt habt, verrät er Euch, wie viel er für seinen Service verlangt.

Zahlen per PayPal

Solche Dienstleistungen gibt es bisher meist nur für größere Warenmengen. Parcl wendet sich dagegen an Privatkunden, die beispielsweise nur ein Handy oder einen anderen Artikel geliefert haben wollen. Die Zahlung läuft üblicherweise per PayPal, ist also gut abgesichert. Mehr erfahrt Ihr im FAQ des Unternehmens.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schwipster

Bist du so geübt wie die Kellner auf der Wiesn? Dann beweise dein Können im Umgang mit dem Maßkrug in „Schwipster“ – DEM Geschicklichkeitsspiel im Oktoberfest Stil!2 VERSCHIEDENE CHARAKTERE „A feschs Madl oda a gschdandn bua“ (Ein hübsches Mädchen oder ein kräftigen Kerl)STEIGENDER SCHWIERIGKEITSGRADJe länger du durchhältst, desto schwieriger wird es, das „flüssige Gold“ nicht zu verschütten!RANGLISTENDu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Crookz – Der große Coup" im Mac-App-Store erschienen

Im August veröffentlichte Kalypso Media mit "Crookz – Der große Coup" ein neues Taktik-Strategiespiel auf Steam. Nun hat das Unternehmen den Titel auch im Mac-App-Store (Partnerlink) bereitgestellt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobilfunk-Fallback fürs WLAN: Apple erklärt "WLAN Assist" in iOS 9

iPhone 6s

Die standardmäßig aktive Funktion greift automatisch auf das Mobilfunknetz zurück, sobald die WLAN-Verbindung schlecht ist. Um den unerwarteten mobilen Datenverbrauch zu minimieren, hat Apple mehrere Schutzmechanismen integriert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

f.lux im Video: iPhone-Erweiterungen ohne Jailbreak installieren

gammaphoneIhr kennt die Mac-Applikation f.lux, mit der sich die Farbtemperatur eures Monitors (in Abhängigkeit von der Tageszeit) augenschonender einstellen lässt? Schon seit Jahren existieren auch f.lux-Varianten, die für den Einsatz auf dem iPhone entwickelt wurden. Das Problem: Da die System-Erweiterungen tiefer in das iPhone-Betriebssystem eingreifen als von Apple vorgesehen, hat es noch keine f.lux-App in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video zur Mittagspause: Suchtfaktor Smartphone

Smartphones sind der Nabel zum World Wide Web. Ständig verbunden, kann zu jeder Tageszeit an fast jedem Ort der Welt in die smarte Welt eingetaucht werden. Immer mehr Smartphone-Nutzer haben jedoch ein Problem, nämlich kaum noch ohne zu können. Zwei Tage ohne Smartphone, für viele Menschen eine Horrorvorstellung. Eine Woche ohne Facebook, geht das noch?

Wer kennt es nicht? Das Letzte was wir abends betrachten ist der Smartphone-Bildschirm. Selbiges geschieht am Morgen. Zum Thema Suchtfaktor Smartphone wollen wir euch zum Start in die neue Woche einmal einen knapp sieben Minuten langen Clip Tipp vom ZDF mit auf den Weg geben.

Smartphones bringen durchaus ihre Vorteile mit sich, allerdings lenken diese auch regelmäßig ab. Wer das Gerät während der Arbeit nicht lautlos stellt und im Optimalfall zur Seite legt, der kann oftmals nur schwer widerstehen. Die Konzentration leidet, da der Abwechslungsfaktor einfach zu groß und reizvoll ist. Könntet ihr euch vorstellen 24 Stunden komplett auf das Smartphone zu verzichten? Ich würde mich glaub schwer tun und wenn, dann müsste ich zig Freunden und Kontakten eine kurze Information da lassen. Ein Tag lang nicht erreichbar sein. Das muss gut organisiert werden, um böse Überraschungen vorzubeugen. Ich spreche dabei aus Erfahrung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google startet App-Indexing von iOS 9 Apps

Wer im Internet etwas sucht, greift vorwiegend auf Google zurück. Die sogenannten Google Robots durchsuchen das Internet und indexieren alls was sie finden. Bereits im Mai dieses Jahres kündigte Google an, dass man zukünftig auch iOS Apps durchsuchen und Inhalten in den Suchergebnissen bereit stellen wird. Dies wird ab Ende Oktober der Fall sein.

Google indexiert iOS 9 Apps

Smartphones und Tablets nehmen einen immer größeren Stellenwert in unserer Gesellschaft ein und so sind in den letzten Jahren die Suchanfragen von mobilen Geräten deutlich angestiegen. Um den Komfort für Anwender zu erhöhen, wird Google ab Ende Oktober auch Inhalte von Apps in den Suchergebnissen anzeigen.

google_ios_crawling

Wie Google bekannt gegeben hat, ist das App-Indexing nun auch mit den HTTP Deeplink-Standards von iOS 9 kompatibel. Somit könnt ihr aus den Suchergebnissen zukünftig auch direkt an eine App springen, sollte diese bei euch installiert sein. Sucht ihr zum Beispiel nach einem Rezept und habt eine Rezepte App installiert, so springt Google direkt in die App an die entsprechende Stelle. Ist in der Kombination aus Google und Android-Apps übrigens schon länger möglich. App-Entwickler müssen jedoch ihre Apps dafür leicht anpassen.

Das Ganze funktioniert ab iOS 9. iOS 8 und frühere Versionen werden nicht unterstützt. Sicherlich eine hilfreiche Sache und zu einem Suchergebnis zu gelangen. Apple bietet mit iOS 9 und der iOS-eigenen Spotlight-Suche übrigens eine ähnliche Mögichkeit an. Auch Spotlight durchforstet Apps, wenn dies von Entwicklern implementiert wurde, und bietet entsprechende Suchergebnisse.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Harry Potter Enhanced Edition landet im iBooks Store

Apple bietet seit dem vergangenen Donnerstag alle sieben Harry Potter-Bücher in einer neuen Auflage im iBooks Store an. Die Bücher besitzen mehrere Animationen, detaillierte Zeichnungen und zusätzliche Anmerkungen der Autorin Joanne K. Rowling. Bisher kann lediglich die englische Version der „Harry Potter Enhanced Edition“ im iBooks Store erworben werden. Der Termin für die Veröffentlichung der deutschen Version steht jedoch bereits fest.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Kinostart: „Steve Jobs“ bringt 521.000 Dollar am ersten Wochenende

Nachdem die neueste Verfilmung von Steve Jobs’ Leben am Samstag in ausgewählten Kinos in den USA anlief, gibt es erste Zahlen zu den Einspielergebnissen. Aber was bedeuten diese 521.000 Dollar des ersten Wochenendes - ist das nun viel oder wenig? Es erinnert ein bisschen an Wahlergebnisse, denn man kann sowohl Sieg als auch Niederlage hineininterpretieren.







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4memo: Mit wenigen Handgriffen kurze Sprachnachrichten per E-Mail versenden

Ein kurzer Gedanke, eine schnelle Mitteilung – so etwas gerade unterwegs oder aus dem Auto zu versenden, ist eine unpraktische Sache. 4memo vereinfacht dieses Prozedere erheblich.

4memo 1 4memo 2 4memo 3 4memo 4

4memo (App Store-Link) ist eine frisch im App Store erschienene und zum Preis von 99 Cent zu beziehende iPhone-App. Diese lässt sich ab iOS 7.0 installieren und benötigt nur etwa 412 KB eures Speicherplatzes. 4memo kann bereits seit der Veröffentlichung auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Das kleine Tool für das iPhone kann in vielen Situationen extrem praktisch sein. Oft hat man plötzlich eine Idee, oder möchte Gedanken kurz formulieren. Nicht immer ist es jedoch schnell und einfach möglich, diese auch in geschriebenem Text festzuhalten. Diesem Problem widmet sich 4memo und stellt eine Lösung parat, mit der man Sprachnachrichten über ein simples Menü an eine von vier vorher festgelegten E-Mail-Adressen verschicken kann. Vor allem während einer Autofahrt oder auf Reisen dürfte 4memo daher ein nützliches Werkzeug sein.

Datenschutz wird bei 4memo groß geschrieben

4memo verfügt zum Aufzeichnen der Sprachnachricht über einen großen mittigen Button, der von den maximal vier Kontakten umrahmt ist und zur Aufnahme dient. Hat man selbige beendet, genügt es, den jeweiligen Kontaktbutton anzutippen, um ein Mail-Fenster zu öffnen und die Nachricht als m4a-Datei direkt zu verschicken. In den Einstellungen können zudem festgelegte Betreffzeilen und gegebenenfalls auch eine Mail-Nachricht formuliert werden.

Nutzer eines iPhone 6s profitieren zudem von einer 3D Touch-Funktionalität, mit der die Aufnahme direkt mit einem Force Touch auf das 4memo-Icon auf dem Homescreen gestartet werden kann. Bei der Entwicklung der App wurde übrigens großer Wert auf Datenschutz gelegt: Alle Sprachnachrichten verbleiben auf dem iPhone des Nutzers und werden nur „über die auf dem iPhone konfigurierten Mailkonten und damit auch nur über die Server der jeweiligen Anbieter versendet – ganz so, als würden Sie eine normale E-Mail versenden“, heißt es dazu in der App-Beschreibung von 4memo. Laut Aussage des Entwicklers ist dazu ein weiterer Schritt vor dem Versand der Mail notwendig, aber dadurch verbleiben „sämtliche Daten jederzeit in Ihrer Hand“.

Der Artikel 4memo: Mit wenigen Handgriffen kurze Sprachnachrichten per E-Mail versenden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TOP: Der neue MacMania – MacMarket ist da!

MacMarket

Viele Zuschriften haben wir bekommen, als der aktuelle MacMarket von MacMania nicht mehr richtig funktioniert hat und man nicht einmal Bilder hochladen hat können. Wir haben uns nun wirklich sehr lange mit der Technologie dahinter und der Usability in diesem Bereich beschäftigt und können euch passend zum iPhone-Start auch einen komplett überarbeiteten MacMarket zur Verfügung stellen. Natürlich halten wir an unserem Grundsatz fest, dass das Einstellen der Anzeigen völlig kostenlos ist und euch nie etwas kosten wird. Somit könnt ihr eure Hardware problemlos an den Mann oder an die Frau bringen.

macmarket1

Wir haben ein paar neue Features
Endlich ist auch das Uploaden von Bildern und das Einstellen von Anzeigen über das Smartphone oder das Tablet möglich. Dazu greifen wir auf die allgemeine Bibliothek des iPhones oder iPad zurück, um die Bilder direkt in das System zu laden. Weiters kann man nun auch eine Telefonnummer angeben (optional) unter der man den Verkäufer/die Verkäuferin erreichen kann.

Wir prüfen jede Anzeige
Um Betrüger oder Ähnliches so gut wie nur möglich fernzuhalten, werden wir natürlich jede Anzeige vor der Freischaltung auf Richtigkeit prüfen und bei Fragen gegebenenfalls Rücksprache mit dem Verkäufer halten. So könnt ihr euch sicherer sein, dass die Geräte auch wirklich in der richtigen Preisklasse eingestuft werden.

macmarket1

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zurück in die Arktis

Am Wochenende hatten wir die Ehre, den aus „Zurück in die Zukunft“ bekannten Delorean-Nachbau zu Gast zu haben und dieses spannende Ereignis wollen wir Euch natürlich auch nicht vorenthalten. Wir haben fleißig gefilmt und fotografiert… denn am 21.10.2015 ist es soweit… es ist zwar kein Dienstag, wie im Film behauptet, aber dennoch warten wir schon […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tesla-Chef rudert zurück: Apple ist ein tolles Unternehmen

In einem Interview war Apple noch der „Tesla-Friedhof“, jetzt rudert Testa-Chef Elon Musk zurück und findet Apple eigentlich ganz klasse. Sogar die Apple Watch habe ihre Vorzüge, heißt es nun auf Twitter.

Tesla-Chef Elon Musk hat in einem Interview mit dem Handelsblatt kein gutes Haar an Apple gelassen. Er bezeichnete Apple als den „Tesla-Friedhof“, wo nur diejenigen Tesla-Mitarbeiter eingestellt würden, die es in seinem Unternehmen nicht schaffen. Außerdem musste die Apple Watch als Negativ-Beispiel herhalten, was man alles falsch machen könne.

Auf Twitter hat er über das Wochenende zurückgerudert und deutlich leisere Töne angespielt. Er hasse Apple gar nicht, es sei ein tolles Unternehmen mit vielen talentierten Leuten. Musk freue sich, dass Apple ein Elektro-Auto machen wolle. Auch die Apple Watch sei nicht so schlecht, wie es im Interview mit dem Handelsblatt rüberkommt.

Ive und sein Team haben ein tolles Design auf die Beine gestellt, nur an der Funktion scheitere es derzeit, so Musk weiter. Allerdings ist er guter Dinge, dass die dritte Ausgabe der Apple Watch ein tolles Gerät werde. Im Interview mit dem Handelsblatt hat Musk außerdem über das iPad Pro samt Apple Pencil gelästert. Die Meinung scheint sich hingegen nicht geändert zu haben, jedenfalls finden beide Geräte bei Twitter keine Erwähnung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: 4Memo für schnelle Sprachnachrichten

Mit unserer App des Tages 4Memo versendet Ihr auf praktische Weise Sprachnachrichten.

Die iPhone-App kommt bei Situationen ins Spiel, in denen Ihr nicht mit voller Aufmerksamkeit auf das Gerät schauen könnt. Ihr habt gerade einen genialen Einfall, den Ihr unbedingt mit jemandem teilen wollt, seid aber im Auto unterwegs?

Oder Ihr seid anderweitig beschäftigt, so dass Ihr gerade keine Mail tippen könnt? Dann hilft 4Memo.

4Memo Screen

Das Interface besteht aus vier großen Buttons, die je einen Kontakt repräsentieren. Dazu kommt ein großer Button in der Bildschirmmitte. Von hier aus startet Ihr eine Sprachaufnahme. Diese kann durch einen zweiten Klick auch pausiert werden.

Auch über 3D Touch vom Homescreen starten

Am Ende der Aufnahme tippt Ihr einen der vier Kontakte an, um die Aufnahme automatisch per Mail an ihn zu versenden. Welcher Kontakt mit welchem Button verknüpft ist, ist dank eines großen Kontaktbilds gleich auf den ersten Blick zu erkennen. Über 3D Touch kann die Aufnahme sogar direkt vom Homescreen aus gestartet werden. (ab iPhone 5, ab iOS 7, deutsch)

4Memo 4Memo
(14)
0,99 € (iPhone, 0.4 MB)

Weitere empfehlenswerte Apps des Entwicklers:

KamelRechner KamelRechner
(4)
0,99 € (iPhone, 9.3 MB)
AnyFont AnyFont
(4)
1,99 € (universal, 4.2 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: EKG-Messungen ohne Arztbesuch!

Apple Watch: EKG-Messungen ohne Arztbesuch! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Während der Body Computing Conference in L.A. zeigten zwei US-Ärzte, wie die Apple Watch in Zukunft dazu genutzt werden kann, ein EKG aufzuzeichnen. Zusätzlich zur eigentlichen Herzfunktions-Aufzeichnung kann der Patient […]

Der Beitrag Apple Watch: EKG-Messungen ohne Arztbesuch! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 12.10.15

Produktivität Dienstprogramme Foto & Video Gesundheit & Fitness Essen & Trinken Bildung Finanzen Medizin Reisen Navigation   Lifestyle Unterhaltung Wirtschaft Spiele
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schaltet Bluetooth 4.2 auf iPhone 6 und iPhone 6 Plus frei

Gute Nachrichten für Besitzer eines iPhone 6 oder eines iPhone 6 Plus: Apple hat auf den im Jahr 2014 eingeführten Smartphones die Unterstützung für den Bluetooth-4.2-Standard freigeschaltet. Dies geht aus einer Web-Seite hervor, die die technischen Daten aller derzeit angebotenen iPhones auflistet.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Kindle Paperwhite billiger: Amazon reduziert Preis des Kindle Paperwhite 2015

Neuer Kindle Paperwhite billiger: Amazon reduziert Preis des Kindle Paperwhite 2015 auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Kindle Paperwhite 2015 billiger: neuer Paperwhite 20 Euro günstiger! Am Amazon Kindle kommt man bei der Suche nach guten E-Book Readern kaum vorbei. Jetzt startet Amazon eine interessante Kindle Aktion, […]

Der Beitrag Neuer Kindle Paperwhite billiger: Amazon reduziert Preis des Kindle Paperwhite 2015 erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Beta von OS X El Capitan 10.11.1: Hinweis auf neue Maus, Trackpad und Tastatur

In der neuesten Vorabversion von OS X «El Capitan» 10.11.1 wurden Hinweise auf eine neue Maus, ein neues Trackpad und eine neue Tastatur von Apple entdeckt. Gleichzeitig kommt ein Gerücht auf, wonach in dieser Woche ein neues iMac-Modell vorgestellt werden soll.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 12. Oktober (8 News)

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 19:51 Uhr – Apple: iOS 9.1 Beta 5 veröffentlicht +++

Apple hat die fünfte Beta Version von iOS 9.1 veröffentlicht. Alle Entwickler können die Vorabversion testen, auch öffentliche Beta-Tester können die neuste Version installieren.

+++ 15:39 Uhr – Amazon: Neues Kindle-Bundle für Kinder +++

Eure Kids sind echte Leseratten? Dann hat Amazon jetzt das richtige Angebot für euch: Das Kids Bundle beinhaltet den neuesten Kindle ohne Spezialangebote und gesponserte Bildschirmschoner (79,99 Euro), eine kindgerechte Hülle (24,99 Euro) und 2 Jahre Extragarantie mit Unfallschutz von SquareTrade (11,99 Euro). Im Set gibt es das für 89,99 Euro (Amazon-Link), das sind knapp 27 Euro weniger als die Einzelpreise.

+++ 14:18 Uhr – App Store: Schwierigkeiten mit Downloads +++

Derzeit scheint es im App Store größere Schwierigkeiten mit Downloads und Updates zu geben. Sollte bei euch nicht alles rund laufen, seid ihr jedenfalls nicht allein. Versucht es einfach später noch einmal.

+++ 11:35 Uhr – Jobs-Film: Über 500.000 US-Dollar in vier Kinos +++

Am vergangenen Wochenende ist Steve Jobs in vier amerikanischen Kinos angelaufen und hat dort über 500.000 US-Dollar eingespielt. Im November wird es der Film nach Deutschland schaffen, wir schnuppern am Freitag schon einmal für euch in einer Pressevorführung rein.

+++ 9:04 Uhr – iPhone 6: 128 GB Modell im Angebot +++

Heute gibt es wieder ein spannendes Angebot auf eBay: Das iPhone 6 mit 128 GB Speicherplatz gibt es für nur 599 Euro (zum Angebot). Es handelt sich um generalüberholte Ware, für ein neues Gerät müsstet ihr allerdings auch über 700 Euro zahlen.

+++ 7:03 Uhr – Kanye West: In-App-Käufe in Kinder-Apps sind mist +++

Der US-Rapper Kanye West hat sich am Wochenende über In-App-Käufe in Kinder-Apps beschwert. Seine Tweets hat Engadget zusammengefasst.

+++ 6:59 Uhr – Bluetooth 4.2: Apple aktualisiert Geräte +++

Heimlich, still und leise hat Apple einige alte Geräte aktualisiert: iPhone 6, iPhone 6 Plus und iPad Air 2 verfügen laut Angaben im Apple Store ab sofort über Bluetooth 4.2. Diese neue Technik ist 2,5 Mal schneller und kann 10 Mal mehr Daten versenden.

+++ 6:57 Uhr – Smart Home: Telekom entschuldigt sich +++

Vor einigen Tagen ist der Smart Home Dienst der Telekom komplett ausgefallen. kaum jemand konnte seine Geräte zuhause noch steuern. Nun entschuldigt sich der Anbieter beim Kunden und bietet per E-Mail unter anderem einen 10 Euro Gutschein für Amazon an.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 12. Oktober (8 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google verknüpft Web-Suche mit installierten iOS-Apps

Google hat angekündigt, zukünftig in der Web-Suche von Safari Mobile neben Inhalten aus dem Web auch Inhalte installierter iOS-Apps anzuzeigen. Voraussetzung für dieses sogenannte App Indexing sind allerdings iOS 9 sowie eine entsprechende App mit Google SDK. Das ältere iOS 7 und 8 unterstützt man aufgrund der technischen Einschränkungen ab sofort nicht mehr. Mithilfe des Google SDK kann ein En...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Google baut Deep Links-Unterstützung aus

iOS 9: Google baut Deep Links-Unterstützung aus auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Google hat in seinem Google+ Account verkündet, dass Entwickler jetzt ihre iOS-Apps für die Deep Links Unterstützung vorbereiten können. Diese erlaubt dann ein direktes Öffnen der Apps aus der Google-Suche […]

Der Beitrag iOS 9: Google baut Deep Links-Unterstützung aus erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Download: iOS-inspirierte Wallpaper für die Apple Watch

Mit dem Start von watchOS 2 besteht die Möglichkeit nutzerseitig auch eigene Hintergrundbilder zu definieren. Somit kommt noch mehr Abwechslung auf die Watch. Wir wollen euch daher ein paar schöne Inspirationen mit auf den Weg geben. So hält das Team vom iDownload-Blog bereits für die Apple Watch angepasste Wallpaper in der Form einer Zip-Datei bereit.

Apple Watch Wallper

Die von iOS inspirierten Bilder sind eine klare Empfehlung. Auf der Website findet ihr eine Liste mit 51 Hintergrundbildern, die einzeln auf das iPhone geladen werden können. Zusätzlich gibt es das Ganze auch als Zip-Paket.

Um die Apple-Watch-Wallpaper auf der Smartwatch zu installieren, müssten diese zunächst in einen separaten Foto-Ordner auf dem iPhone zwischengespeichert werden. Den Foto-Ordner könnt ihr in der Folge mit der Apple Watch synchronisieren und dann die favorisierten Wallpaper als Hintergrundbild für die Apple Watch festlegen. Für weitere Inspirationen könnt ihr auch den Thumblr-Blog Apple Faces besuchen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 Tipp: Tastatur-Minimalismus vereinfacht Ausrichtungswechsel

tastaturGestattet und den Einwurf eines kurzen Hinweises für iPhone-Anwender, die ihre E-Mails, Nachrichten oder Adress-Eingaben in Safari gerne im Querformat schreiben. Ihr seid gut damit beraten, die Anzahl der aktiven Tastaturen eures iPhone 6/6s bzw. iPhone 6 Plus/6s Plus auf eine Minimum bzw. auf nur ein aktives Keyboard zu reduzieren. Der Vorteil: Sobald das iPhone […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S mit Vertrag: Lieferzeit bei o2 in der Übersicht

Seit einem Monat lässt sich das iPhone 6S mit Vertrag bei o2 bestellen. Die Vorbestelltphase begann am 12. September und der eigentliche Verkaufsstart wurde am 25. September gefeiert. Seitdem wurde viele Millionen Geräte ausgeliefert. Sowohl das iPhone 6S als auch iPhone 6S Plus sind stark gefragt. Allgemein lässt sich festhalten, dass Apple das iPhone 6S deutlich beser liefern kann als das iPhone 6S Plus.

o2_041015

o2 informiert zu iPhone 6S Lieferzeit

o2 informiert sowohl Kunden, die bereits ein iPhone 6S bzw. iPhone 6S Plus bestellt haben, über die Lieferzeit als auch Kunden, die kurz davor stehen, ihre Bestellung aufzugeben. Wie gut kann o2 liefern. Soll es das 4,7 Zoll iPhone 6S oder das 5,5 Zoll iPhone 6S Plus bei o2 sein? Wir sagen euch, wie lange ihr auf euer iPhone 6S / 6S Plus mit Vertrag warten müsst, wenn ihr dieses bei o2 bestellt.

o2 bietet auf seiner iPhone 6S Bestellseite einen Überblick darüber an, wie lange Besteller auf die iPhone 6S & iPhone 6S Plus Lieferung warten müssen. Insbesondere Käufer des 4,7 Zoll iPhone 6S können sich freuen. Alle Modelle, ganz gleich für welche Farbe oder Speichergröße ihr euch entscheidet, können sofort geliefert werden. Hier unser Überblick

Wie ihr seht, sieht die Situation beim iPhone 6S Plus schlechter ls beim iPhone 6S aus. Solltet ihr noch nicht genau wissen, welches Modell es sein soll, so könnt ihr eure Entscheidung ein Stück weit nach der iPhone 6S (Plus) Lieferzeit richten

o2: iPhone 6S in o2 Blue All-In Tarifen

o2 bietet euch das iPhone 6S in den Tarifen o2 Blue All-In an. Empfohlen wird von uns der o2 Blue All In L. Dieser bietet euch eine Telefon- und SMS-Flat, eine LTE-Datenflat (3GB Highspeed-Volumen mit bis zu 50MBit/s), Telefonie im Ausland, Surfen im Ausland (1GB) sowie 1 Multicard inklusive. Monatlich schlägt der Tarif mit 35,99 Euro zu buche. Dieser Preis gilt bei Bestellung bis zum 31.10.2015, da bis zu diesem Stichtag eine Online-Rabatt-Aktion (24x 4 Euro Online-Rabatt) läuft.

Rabatt + doppeltes Highspeed-Volumen für Junge Leute

Für Junge Leute, Schüler, Azubis, Studenten und alle unter 26 Jahren hält o2 spezielle „Tarife für Junge Leute zur Verfügung“. In dem soeben genannten o2 Blue All-In L erhalten Junge Leute neben den genannten Leistungen sogar 6GB Highspeed-Volumen. Zudem erhaltet ihr 5 Euro Rabatt in den ersten 6 Monaten zusätzlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet deutschen YouTube-Kanal

Apple startet deutschen YouTube-Kanal

Zum Wochenende hat der iPhone-Hersteller Dutzende eingedeutschte Videos auf die Clip-Plattform gestellt. Mit dabei ist Reklame ebenso wie Erklärfilme.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Balls & Holes: schwieriger Endless-Runner mit blutigem Ende

Balls & Holes (AppStore) von Planet of the Apps ist ein 2D-Endless-Runner, den es seit wenigen Tagen als kostenlosen Download im AppStore gibt.

Im Spiel steuert ihr ein kleines Männchen, das sich auf in die keltischen Hügel macht. Doch das ist ziemlich gefährlich, denn zahllose Abgründe versperren euch den Weg und riesige Felsbrocken in den unterschiedlichsten Formen rollen euch entgegen. Beidem solltet ihr möglichst ausweichen, denn sonst ist der Lauf mit einem ziemlichen Blutgespritze auch schon wieder vorbei.
Balls & Holes iOS
Dafür ist ein geschickter und reaktionsschneller Umgang mit der Steuerung nötig. Berührt ihr das Display kurz rechts, lauft ihr nach rechts. Ein weiterer Tap sorgt für einen Sprung. Gleiches gilt für die linke Display-Seite, nur dass es dann eben ein Stück zurückgeht. Sehr wichtig, um den richtigem Moment zum Ausweichen oder Überspringen der Felsbrocken abzupassen.
Balls & Holes iOS
Das Zusammenspiel ist gar nicht so einfach, der Schwierigkeitsgrad ziemlich hoch. Balls & Holes (AppStore) ist also nur etwas für Freunde von Endless-Runnern, die ein Spiel nicht entnervt nach dem dritten Tod zur Seite legen.

Der Beitrag Balls & Holes: schwieriger Endless-Runner mit blutigem Ende erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TechRax: iPhone 6s-„Belastungstest“ mit Ferrari

TechRax: iPhone 6s-„Belastungstest“ mit Ferrari auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Was hält eigentlich so ein filigranes iDevices aus? Diese oder eine ähnlich Frage wird sich Vlogger TechRax stellen, wenn er seine neuen iDevices in regelmäßigen Abständen extremen Härtetests unterzieht. Nachdem […]

Der Beitrag TechRax: iPhone 6s-„Belastungstest“ mit Ferrari erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bose SoundTouch: Mit Code kurze Zeit 100 Euro sparen

Aktuell könnt Ihr beim Bose SoundTouch derzeit 100 Euro sparen.

Der Lautsprecher kann Musik per WiFi abspielen, bietet eine tolle Qualität und ist aktuell 100 Euro günstiger erhältlich:

Bose SoundTouch hier kaufen

Bose SoundTouch Bild

Die Musikanlage wird zu Hause aufgestellt und kann dann mit dem Internet verbunden werden. So wird Musik von Spotify und anderen Diensten direkt aus dem Netz bezogen.

Musik mit und ohne Kabel

Alternativ steht natürlich auch weiterhin die Möglichkeit zur Verfügung, Geräte per AUX-Kabel anzuhängen und Musik so abzuspielen. Über die mitgelieferte Fernbedienung steuert Ihr die aktuelle Wiedergabe und Lautstärke.

Kräftiger Sound, kräftig sparen

Die Qualität der Wiedergabe ist Bose-like sehr gut. Normalerweise kostet der Bose SoundTouch 549 Euro. Gebt Ihr aber an der Kasse den folgenden Gutscheincode an, spart Ihr 100 Euro:

BOSE2015

Ihr erhaltet also fast 20 Prozent Rabatt. Das Angebot ist allerdings zeitlich begrenzt. Bei Interesse solltet Ihr zuschlagen, solange es noch gilt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interesse an Smart Glasses stark gestiegen

Die Anwendungsszenarien für so genannte Smart Glasses sind vielfältig: Sie können im Blickfeld eingehende Kurznachrichten anzeigen, Informationen zu Sehenswürdigkeiten liefern oder beim Autofahren die richtige Ausfahrt einblenden.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Texteditor Ulysses jetzt mit Split View und Direktexport zu Medium.com

ulysses-500Das Schreibprogramm Ulysses für Mac ist in der neu veröffentlichten Version 2.2 nicht nur vollständig für OS X El Capitan optimiert, sondern bietet auch die Möglichkeit, die eigenen Texte direkt auf der Social-Publishing-Plattform Medium zu veröffentlichen. Ulysses ist ein markup-basierter Mac-Texteditor aus der Leipziger Entwicklerschmiede Soulmen. Das zurückhaltende Design Mac-Anwendung unterstützt die ablenkungsfreie Eingabe, mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhones und iPads von 2014 erhalten Bluetooth 4.2

Die aktuelle Version der Drahtlos-Technologie Bluetooth war ein Feature der 2015er Generationen von iPhone und iPad. Die technischen Spezifikationen der Modelle auf der Apple-Homepage verraten aber, dass inzwischen auch die ein Jahr alten Modelle iPhone 6, iPhone 6 Plus und iPad Air 2 über den Bluetooth 4.2 verfügen . Unklar ist, ob neuere Hardware in den alten Modellen verbaut wird oder ob sic...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Podcast-Client Overcast nun kostenlos

Podcast-Client Overcast nun kostenlos

Die populäre iOS-Audio-App von Marco Arment wechselt ihr Geschäftsmodell: Alle Funktionen sind gratis nutzbar. Dafür erhofft sich der Entwickler Spenden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple News in China: Die Provider blockieren, nicht Apple

newsDie Tatsache, dass sich Cupertinos Nachrichten-Aggregator, „Apple News“, seit wenigen tagen nicht mehr in China nutzen lässt, sorgt für eine stattliche Zunahme missverständlicher Überschriften im Netz, die kurz entkräftet werden wollen. Denn so knackig sich Titel im Stil von „Apple News: Selbstzensur in China“ auch lesen lassen; nicht Apple, sondern die chinesischen Netzbetreiber sorgen derzeit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Overcast 2.0: Podcast-Player nun kostenlos

Der beliebte Podcast-Player Overcast hat am vergangenen Freitag ein Update auf die Version 2.0 erhalten. Overcast 2.0 besitzt jedoch nicht nur einige neue Funktionen wie die Integration von 3D Touch. Der Entwickler der App bietet Overcast 2.0 nun außerdem zum kostenlosen Download an. Der Funktionsumfang der App ist dabei nicht eingeschränkt. Wer möchte, kann dagegen eine monatliche Spende einrichten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Eindrücke des neuen Steve Jobs-Films landen auf YouTube

stevejobs-111006

Nachdem der Film von vielen Mitarbeitern und Freunden von Steve Jobs wahrlich zerrissen und als falsch dargestellt kommentiert worden ist, sind die ersten Einblicke in den Film bereits auf YouTube gelandet. Es kann eine zwei Minuten lange Szene bestaunt werden, die einen Dialog zwischen Steve Wozniak und Steve Jobs zeigt, als Steve Jobs den neuen Next-Computer vorstellt. Es lässt sich gut erkennen, dass man Steve Jobs als etwas arrogant hinstellt und Steve Wozniak der Retter in der Not sein soll. Steve Jobs weist dies aber klar zurück.

Interessant ist zu sehen, dass im Film auch die Zeit rund um Next behandelt wird, was in den anderen Filmen nur angekratzt worden ist und auch teilweise einfach übersprungen wurde. Nun hat man auch einen ersten Eindruck, wie sich Steve Jobs bei Next verhalten hat und welche Ambitionen hinter dem Unternehmen steckten. Wir sind auf jeden Fall gespannt auf den Film und werden uns sicherlich Anfang November ins Kino begeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für kostenlose 3D-Grafiksoftware Blender

Die kostenlose Modelling-, Animations- und Rendering-Software Blender ist in der Version 2.76 (130 MB, Englisch) erschienen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurioses Gerücht: Pepsi soll eigenes Smartphone planen

Das Brauseunternehmen Pepsi soll Gerüchten zufolge an einem eigenen Smartphone werkeln. Einen konkreten Release-Termin für das Pepsi Phone gibt es noch nicht. Spekulationen von Ubergizmo zufolge soll der Multi-Millionen-Dollar-Konzern keine Ressourcen haben das Smartphone selbst zu produzieren. Dennoch soll das Gerät das Pepsi Logo tragen.

Pepsi Phone

Die Vermutung, dass Pepsi ein Smartphone plane, ist ein wenig abstrus. So wurde auf der chinesischen Microblogging-Plattform Weibo ein neuer Nutzeraccount gesichtet, der "pepsi Phone" heißt und der Katergorie "IT/ electronics/ mobile phone manufacturers" zugeordnet wurde. Als Account-Bild wurde das Pepsi-Logo gewählt. Zudem ist am linken Rand eine Wolke abgebildet, die kleine Symbole wie Sprechblasen, Menschen, Briefe und auch Smartphones enthält.

Es könnte sich also dabei in der Tat um einen offiziellen Kanal des Unternehmens handeln. Was sich pepsi von einem Eintritt in den Smartphone-Markt erhofft, ist aber nicht ganz schlüssig. Sollte dem Vorhaben allerdings eine lukrative Hardware entspringen, könnte das Pepsi-Phone eine gute Option sein, die Marke noch besser zu bewerben. Das ist natürlich auch abhängig vom Preis. Eine kuriose aber dennoch interessante Geschichte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr Hygiene: Berührungsloses Display statt Touchscreen

Das Max-Planck-Institut entwickelt berührungslose Displays für zukünftige Smartphones.

Neuartige Displays aus der Abteilung für Festkörperforschung des Max-Planck-Institut arbeiten mit berührungsloser Eingabe. Die Oberflächen der wenige Millimeter dicken Displays aus Antimon-Phosphorsäure registrieren auf wenige Millimetern Abstand den von der Haut emittierten Schweiß.

beruerungslose_Displays_1Die bei erhöhter Wasserdichte verstärkte Leitfähigkeit des Materials überträgt dann Befehle an die Software und kann sogar Farbveränderungen realisieren. Ein Video des Instituts (s.u.), das für die Forschung und Produktion mit der Münchener LMU zusammenarbeitet, zeigt die Funktionsweise.

Hygienisches Zukunftsszenario

Die Technologie aus feinen Sandwich-Nanostrukturen könnten vielseitig in Smartphones, Tablets und Laptops eingesetzt werden, wie Heise berichtet. Neben neuen Eingabemöglichkeiten, sind die Displays vor allem deutlich hygienischer als Touchscreens. Bis die Displays jedoch massentauglich sind, wird es aber noch dauern.


Direklink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PodClub – Sprachen Lernen

Wortschatz erweitern? Neuer Vokabeltrainer machts möglich. Mit der kostenlosen PodClub-App der Klubschule Migros können Sie Fremdsprachen auffrischen – egal wann und wo. Hören Sie beispielsweise rein in den Alltag von Gerry aus Wales, Marie aus dem Elsass oder Alicia aus Madrid. Dank der Karaokefunktion wird der gesprochene Text visuell hinterlegt. Sie werden staunen, wie unterhaltsam Sprachen lernen sein kann. PodClub-User erhalten alle vierzehn Tage aktuelle und unterhaltsame Episoden in den Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch oder Deutsch. Der neu entwickelte Vokabeltrainer hilft, Sprachen zu vertiefen. Importieren Sie  die schwierigen Wörter der gehörten Episode direkt in den Vokabeltrainer und wiederholen Sie diese, bis sie sitzen. Diese wertvolle Zusatzleistung kostet einmalig CHF 6.- pro Sprache. Der Vokabeltrainer funktioniert im Ampelsystem: Grün markierte Wörter sind Ihnen bereits bekannt. Unbekannte Wörter können Sie sich im Kontext der Episode anzeigen (Stufe Orange) oder in der entsprechenden Fremdsprache beschreiben lassen (Stufe Rot). Dank dieser drei Stufen erweitern Sie auf spielerische Art Ihren Wortschatz. Selbstverständlich können Sie den Vokabeltrainer auch mit persönlichen Knacknüssen ergänzen, die nicht in der Episode vorkommen. PodClub – Sprachen lernen Hersteller: Migros-Genossenschafts-Bund Freigabe: 4+ Preis: Gratis App herunterladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Boxoffice: "Steve Jobs" spielt in vier Kinos über 500.000 US-Dollar ein

Universal Studios hat für den Verleih des neuen Steve-Jobs-Films mit Michael Fassbender eine ungewöhnliche Strategie gewählt, die zumindest vorerst jedoch aufzugehen scheint. Der Film startete nach recht positiven Kritiken am 9. Oktober in den USA nur in vier ausgewählten Kinos – ein sogenannter "Limited Release". In diesen vier Kinos in New York und Los Angeles spielte "Steve Jobs" am ersten Wochenende geschätzt 521.000 US-Dollar ein, im Durchschnitt also satte 130.250 Dollar pro Kino.

Mit...

US-Boxoffice: "Steve Jobs" spielt in vier Kinos über 500.000 US-Dollar ein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple rüstet Bluetooth 4.2 bei mehreren iOS-Geräten nach

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Per Softwareupdate unterstützen zwei iPhones und ein iPad künftig den verbesserten Funkstandard.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Day One: Tagebuch verbessert Watch-App & unterstützt 3D Touch

Die Tagebuch-App Day One verbessert einige Funktionen und ist noch leichter zu bedienen.

Day One

Schreibt hier noch wer ein herkömmliches Tagebuch? Mit Stift und Papier? Natürlich könnt ihr auch ein digitales Tagebuch führen, die wohl beste Applikation dafür ist Day One (App Store-Link), die für iPhone, iPad und die Apple Watch verfügbar ist. Der Preis liegt aktuell bei 4,99 Euro.

Version 1.17.4 verbessert die Apple Watch-App. Ab sofort könnt ihr auf der Uhr noch noch zwischen „Diktieren“ oder „Einchecken“ wählen. Per Siri könnt ihr so einen neuen Eintrag diktieren, über die Stecknadel ist ein schnelles Eintragen des Standorts möglich. Weitere Optionen gibt es auf der Watch nicht mehr, dafür funktionieren die beiden Optionen sehr gut und schnell.

Des Weiteren haben die Entwickler Day One für das neue iPhone 6s optimiert. Wer etwas fester auf das App-Icon tippt, öffnet das Kontextmenü, in dem die sogenannten „Quick Actions“ angeboten werden. Über das Schnellmenü lässt sich direkt ein neuer Eintrag anlegen, auch könnt ihr das zuletzt geknipste Foto dem Eintrag hinzufügen oder ein neues aufnehmen.

Day One: Praktische Zusatzfunktionen

Im Vergleich zu einem herkömmlichen Tagebuch wartete Day One mit einigen praktischen Zusatzfunktionen auf. Mit einem einfachen Klick auf das Plus-Icon lässt sich ein neuer Eintrag anlegen. Gedanken, Erinnerungen und Ideen könnt ihr niederschreiben, die automatisch mit dem aktuellen Tag verknüpft werden. Die Einträge erscheinen danach entweder in einer geordneten Liste oder in einer Kalender-Übersicht.

Neben einem Passwort-Schutz, der auch per Fingerabdruck funktioniert (ab iOS 8), zählt derzeit unter anderem eine Erinnerungs-Funktion zu den größten Features der Applikation. Besonders wichtige Einträge können zudem auf die Favoritenliste gesetzt werden, durch ständige Updates wurden in Day One auch eine Suche, eine Kalender-Ansicht, Wetter, Orte, Fotos und natürlich ein Sync via iCloud und Dropbox eingebaut. Weiterhin gibt es einen Schrittzähler, Support für die Fotos-App und eine Safari-Erweiterung.

Bei über 2000 Bewertungen gibt es im Schnitt gute vier Sterne. Wer Day One auch auf dem Mac verwenden möchte, muss aktuell 9,99 Euro (Mac Store-Link) bezahlen. Alle Inhalte und Einträge werden zwischen den Versionen abgeglichen.

day one mac

Der Artikel Day One: Tagebuch verbessert Watch-App & unterstützt 3D Touch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Penny: Bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten

Der Discounter Penny bietet bis Samstag, den 17. Oktober, in allen Filialen in Deutschland iTunes-Store-Guthabenkarten mit bis zu 20 Prozent Rabatt an. Bei Kauf einer 15-Euro-Guthabenkarte gibt es zehn Prozent Rabatt, bei den 25-Euro- und 50-Euro-Karten sind es 15 Prozent. Die 100-Euro-iTunes-Karte wird für 80 Euro verkauft.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unigine 2.0: 3D-Engine mit Deferred Rendering und erweiterter API

Unigine 2.0: 3D-Engine mit Deferred Rednering und erweiterter API

Die plattformübergreifende Engine setzt in Version 2 auf verbesserte Performance und mehr Kontrolle für Entwickler und Designer. Über konkrete Preise schweigt sich der Hersteller aber auf der Webiste aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: iPhone 6S Cases, Online-Waage, 128GB USB-Stick, 10.400mAh ext. Akku und mehr

Wir starten in eine neue Woche und blicken auf die heutigen Amazon Blitzangebote. Der Online-Händler lässt es sich nicht nehmen, auch am heutigen Montag neue Sonderangebote in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei hat Amazon ordentlich an der Preisschraube gedreht und bedient sich bei allen Produktkategorien, so dass ihr Schnäppchen aus dem Bereicht Elektronik & Technik, Garten, Freizeit, Sport, Kinde, Babys, Heimwerken etc. findet.

amazon121015

Den ganzen Tag über könnt ihr euch Deals, Blitzangebote und Schnäppchen sichern. Los ging es bereits pünktlich um 08:00 Uhr. Seitdem gehen in regelmäßigen Abständen neue Blitzangebote an den Start. Die letzten Angebote starten um 19:30 Uhr. Blitzangebote sind maximal vier Stunden bzw. solange der Vorrat reicht, gültig.

Amazon Blitzangebote

09:30 Uhr

10:30 Uhr

11:30 Uhr

12:30 Uhr

13:30 Uhr

14:30 Uhr

15:30 Uhr

17:30 Uhr

18:30 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten mit Rabatt im Angebot bei Penny

Mit Rabatt bei iTunes shoppen: iTunes-Prepaidkarten sind in der Regel immer irgendwo vergünstigt zu haben, oft lassen sich 10 bis 20 Prozent sparen. Diese Woche vom 12. Oktober bis 17. Oktober ist Penny dran: Der Lebensmittel-Discounter gewährt im Aktionszeitraum bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Autodesk übernimmt iDraw und führt es als Graphic fort

Autodesk hat die Vektor-Grafiksoftware iDraw einschließlich des zugehörigen Unternehmens Indeeo übernommen und setzt deren App-Entwicklung unter dem Namen Graphic fort. Entsprechend steht seit dem Wochenende iDraw nun als Graphic in Version 3.0 zum Download bereit (zur App: ). Neben dem geänderten Namen bietet die neue Version auch Optimierungen für OS X El Capitan und iOS 9 wie beispielsweise ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tower-Defense-Spiel „iBomber Defense Pacific“ gratis statt 2,99€

Tower-Defense-Spiel „iBomber Defense Pacific“ gratis statt 2,99€

Vor wenigen Tagen ist mit iBomber Winter Warfare (AppStore) ein neuer Ableger im AppStore erschienen, heute gibt es schon wieder Neuigkeiten zur beliebten iBomber-Reihe von Cobra Mobile. Denn iBomber Defense Pacific (AppStore) gibt es aktuell für lau (statt 2,99€).
iBomber Defense Pacific iOS
iBomber Defense Pacific (AppStore) ist dabei kein typischer iBomber-Titel, denn ihr fliegt nicht mit einem Bomber über feindliches Gebiet. Stattdessen handelt es sich um einen Tower-Defense-Spiel, bei dem ihr mit begrenztem Budget Verteidigungseinheiten platzieren müsst, um feindliche Angriffe zu vereiteln. Typisches Tower-Defense eben.
iBomber Defense Pacific iOS
Im AppStore kommt iBomber Defense Pacific (AppStore) auf durchschnittlich 4 Sterne und damit auf die gleiche Wertung wie in unserem Test. Dort findet ihr auch weitere Infos, falls ihr diese vor dem kostenlosen Download wünscht.

Der Beitrag Tower-Defense-Spiel „iBomber Defense Pacific“ gratis statt 2,99€ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twelve South: Apple Watch-Ständer Forté in freier Wildbahn

forteDie Apple Watch Ladestation Forté des Zubehör-Anbieters Twelve South ist ein mysteriöses Produkt. In fast allen amerikanischen Apple-Filialgeschäften (zumindest im Großraum Los Angeles) erhältlich, fehlen auf der offiziellen Webseite des Herstellers derzeit noch jegliche Informationen zum induktiven Ladedock. Danke des aufmerksamen Produkt-Radars der Apple Store-Experten von Storeteller können wir euch heute jedoch zumindest mit einem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Daytona Rush": Runner-Game als Autorennen

"Daytona Rush": Runner-Game als Autorennen

Der iPhone- und iPad-Titel von Invictus Games wendet sich an Freunde schneller Fahrzeuge, kommt aber an das Niveau echter Racer nicht heran.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flexibler Bluetooth-Lautsprecher von B&O

Flexibler Bluetooth-Lautsprecher von B&O

Bang & Olufsen hat einen weiteren Kompakt-Beschaller vorgestellt, der sich drahtlos von Mac- und iOS-Geräten ansprechen lässt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan frisch installieren – so geht’s

In diesem i-mal-1 zeigen wir Euch, wie Ihr OS X El Capitan frisch installieren könnt.

Manchmal kommt es bei System-Updates zu Inkompatibilitäten oder anderen Problemen. Um diese loszuwerden, oder wenn Ihr einfach nur wieder Platz auf Eurer Festplatte schaffen wollt, empfiehlt es sich, den Mac neu aufzusetzen und OS X neu zu installieren.

OS X El Capitan Screen

So geht’s

  • Fertigt eine Sicherungskopie aller wichtigen Daten an
  • Legt Euch einen leeren USB Stick zurecht, der mindestens 8 GB Speicher frei hat
  • Ladet OS X El Capitan aus dem Mac App Store herunter
  • Findet „OS X El Capitan installieren“ in Eurem Anwendungs-Ordner
  • Öffnet die Disk Utility
  • Wählt Euren USB Stick aus
  • Öffnet den Tab „Löschen“
  • Wählt als File System „Mac OS Extended (Journaled)“ und formatiert den Stick
  • Ladet Euch die App DiskMaker X herunter und folgt den Anweisungen, um OS X auf den USB Stick zu bekommen
  • Alternativ könnt Ihr auch das Terminal verwenden. Gebt diesen Befehl ein:

sudo /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app/Contents/Resources/createinstallmedia –volume /Volumes/[NAME DES USB STICKS] –applicationpath /Applications/Install\ OS\ X\ El\ Capitan.app –nointeraction

  • Startet jetzt Euren Mac neu und haltet die Option-Taste gedrückt
  • Wählt den USB-Stick aus, auf den OS X installiert ist
  • Wählt die Disk Utility und wählt die Festplatte, auf der OS X installiert werden soll und klickt auf „Löschen“
  • Begebt Euch zurück ins Hauptmenü und wählt „OS X installieren“

OS X El Capitan

(mit Material von Mashable)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sage Solitaire: Kartenspiel erhält zwei neue Spielmodi

Das beliebte Kartenspiel Sage Solitaire liefert neue Inhalte per Update aus.

Sage Solitaire

Sage Solitaire (App Store-Link), erschienen Ende August, hat in unserem Test sehr gute 9 von 10 Punkten erhalten. Jetzt hat der Entwickler Zach Gage ein erstes Update veröffentlicht, das gleich zwei neue Spielmodi hinzufügt: „Vegas“ und „True Grit“.

Mit Version 1.1 führt Sage Solitaire neue Spielmodi ein. In den neuen Modi wird eine In-Game-Währung eingeführt, da man sich dem Thema Glücksspiele gewidmet hat. Aber: In-App-Käufe gibt es dafür nicht, allerdings können Video-Clips angesehen werden, um das eigene Konto schneller aufzufüllen. In „Vegas“ könnt ihr nämlich virtuelle Dollar gewinnen, müsst für neue Spiele aber auch welche ausgeben.

Noch spannender wir es allerdings im neuen Modus „True Grit“, der sich an wirkliche Hardcore-Fans richtet. Hier habt ihr nämlich nur einen Versuch. Kann das Spielfeld nicht gelöst werden, wird der Spielmodus für euch gesperrt. Alle anderen Modi bleiben natürlich frei und können weiterhin bestritten werden.

Sage Solitaire ist ein brillantes Kartenspiel

Doch wie genau funktioniert Sage Solitaire eigentlich? Auf dem Spielfeld liegen neun Kartenstapel, die oberste Karte ist aufgedeckt. Nun gilt es Poker-Hände zu bilden. Pärchen, Drilling, Vierling, Straße, Full House oder auch Straight Flush. Genau mit dieser Mechanik gilt es alle Karten auszuspielen. Doch ganz so einfach wird es einem nicht gemacht, da ihr bei der Kombination immer Karten aus mindestens zwei Reihen benutzen müsst – ansonsten wäre Sage Solitaire viel zu einfach.

Als kostenloser Spieler gibt es ab und zu ein paar Werbebanner, die aber wirklich nicht aufdringlich sind. Wer Sage Solitaire mag, sollte sich nicht lumpen lassen und die Vollversion freischalten. Dann könnt ihr nicht nur den Hintergrund anpassen, sondern auch von vier weitern Spielmodi profitieren. In „Double Deck“ spielt ihr direkt mit zwei Kartendecks, in „Fifteens Mode“ gibt es eine zusätzliche Regel, die besagt, dass ihr jede Kombination herstellen könnt, solange der addierte Wert über 15 liegt.

Klickt euch noch einmal in unseren ausführlichen Test. Sage Solitaire ist wirklich einzigartig und bietet eine tolle Mischung aus Solitär und Poker. Wenn euch das Video auch noch zusagt, steht dem Download eigentlich nichts mehr im Weg. Die Vollversion kostet per In-App-Kauf 2,99 Euro.

Sage Solitaire im Video

Der Artikel Sage Solitaire: Kartenspiel erhält zwei neue Spielmodi erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tesla-CEO Musk: Ich hasse Apple nicht

Elon Musk, seines Zeichens CEO von Tesla Motors und SpaceX, fehlt es nicht an Selbstbewusstsein. Das zeigt er auch immer wieder, jüngst auch in seinen Äußerungen über Apple. Angesprochen auf die Abwerbungen von Tesla-Ingenieuren durch Apple bezeichnete er den IT-Konzern als „Tesla-Friedhof“ . Für ihn waren das wahrscheinlich launige Worte, nebensächlich am Rande des viel wichtigeren Themas sein...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jet Ball (HD)

Jet Ball ist ein leistungsfähiges Breakout-Spiel mit atemberaubender Grafik, Tonnen von dynamischen Leveln und vielen frischen Ideen. Vermutlich der herausforderndste Block-Breaker im App Store, entworfen von Leuten, die Arkanoide wirklich lieben. Zerstöre alle festen und sich bewegenden Steine und Hindernisse, um das Level zu gewinnen. Berühre und bewege den pulsierenden Kreis unter dem Pad nach links […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Sofort löschen…“ in El Capitan: Dateien unabhängig vom Papierkorb löschen

sofort-loeschen-500Mit El Capitan hat Apple die Funktion „Papierkorb sicher entleeren“ abgeschafft, im Gegenzug erhalten Mac-Besitzer mit „Sofort löschen“ eine neue, in bestimmten Situationen ausgesprochen praktische Löschfunktion. „Sofort löschen“ lässt sich sowohl bei Finder-Dateien als auch im Papierkorb anwenden. Finder-Dateien könnt ihr damit ohne den Umweg über den Papierkorb, also auch unter Verzicht auf die Option, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple News: Selbstzensur in China

Apple hat seine eigene Nachrichten-App, Apple News, in China vom Netz genommen. Es ist nicht möglich, die Nachrichten-App von China aus zu öffnen. Dies berichtet die „New York Times“ und beruft sich auf eigene Quellen, die mit der Situation vertraut sind. Apples Nachrichten-App ist bisher nur für US-amerikanische Kunden verfügbar. Es wird vermutet, dass Apple News als Reaktion auf den Druck durch die chinesische Regierung abgeschaltet wurde.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Verfügbarkeit ist wirklich sehr gut

iphone6s-6sp-select-2015

Wer sich noch nicht für ein neues iPhone 6S entschieden hat, kann sich beruhigt noch etwas mehr Zeit lassen. Nach neuesten Untersuchungen sind die Lieferzeiten und die Lagerbestände der neuen iPhone 6S und iPhone 6S Plus-Modelle besser als im letzten Jahr. In den Online-Stores wartet man zwischen 3 und 7 Tage auf das neue iPhone und wenn man Glück hat, bekommt man sein gewünschtes iPhone 6S auch gleich in einem Apple Store oder bei einem Apple-Retail-Seller. Auch die Mobilfunker sind in Österreich nicht schlecht ausgestattet und man kann damit rechnen, dass die Geräte recht schnell beim Kunden ankommen.

Apple hat es diesmal im Griff
Wie es scheint, hat Apple die Liefersituation diesmal wirklich im Griff, weshalb zu erwarten ist, dass auch in den nächsten Wochen und Monaten mit einer sehr guten Lieferbarkeit der Geräte gerechnet werden kann. Sollte Apple dies nun auf Dauer so hinbekommen, könnte sich dies auf die kommenden Verkaufszahlen sehr positiv auswirken.

Wer von euch wartet noch auf ein iPhone 6S oder iPhone 6S Plus?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Stylus Pen

iGadget-Tipp: Stylus Pen ab 1.01 € inkl. Versand (aus China)

Billig, einfach, schick und gut.

In vielen verschiedenen Farben erhältlich.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Kurzfristig kostenlos: Grafiktablett-App „Astropad Mini“ und „Synthecaster“

synthSonst für 9,99€ im Angebot, lässt sich die erst Anfang September besprochene Grafiktablett-App „Astropad Mini“ momentan ohne Bezahlung aus dem App Store laden. Die iPhone-Anwendung, die auch in einer iPad-Version angeboten wird, lässt sich zur Bedienung beliebiger Mac-Applikationen (Photoshop, Lightroom und Co. sind natürlich prädestiniert) einsetzen und ist mit einer Erweiterung für die Apple Watch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples News-App wird in China automatisch deaktiviert

Während einige Apple-Dienste in zensierter Form auch in China zur Verfügung stehen, wie beispielsweise der App Store und der iTunes Store, hat man sich im Fall der neuen News-App in iOS 9 gegen eine gesteuerte Zensur entschieden und stattdessen die App ähnlich wie in Deutschland vollständig deaktiviert . Dies dürfte vor allem rechtliche Gründe haben, da in China die Vorgaben bezüglich der Verbr...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes Karten bei Penny und Edeka

Weiter geht es mit der nächsten iTunes Karten Rabatt-Aktion. Nachdem ihr in der vergangenen Woche Rabatt bei Kaufland erhalten habt, so lohnt sich in dieser Woche der Besuch bei Edeka und bei Penny. Beide Händler drehen an der Preisschraube und reduzieren die iTunes Guthabenkarten.

penny111015

iTunes Karten bei Penny und Edeka billiger

Ab dem heutigen Montag (12.10.) und bis zum kommenden Samstag (17.10.2015) erhaltet ihr sowohl bei Edeka als auch bei Penny Rabatt beim Kauf von iTunes Karten. Im Akionszeitraum bietet Edeka 15 Prozent Rabatt auf die 15 Euro, 25 Euro und 50 Euro iTunes Karten, so das ihr nur 12,75 Euro, 21,50 Euro bzw. 42,50 Euro bezahlt.

Penny räumt gestaffel bis zu 20 Prozent Rabatt ein. Hier ist neben der 15 Euro, 25 Euro und 50 Euro iTunes Karte auch die 100 Euro iTunes Karte von der Aktion umschlossen, so dass ihr nur 13,50 Euro, 21,50 Euro, 42,50 Euro bzw. 80 Euro bezahlt.

Uns ist nicht bekannt, ob es sich bei Penny und Edeka um deutschlandweite Aktionen handelt. Ruft am Besten vorher in eurer örtlichen Filiale an, bevor ich euch auf den Weg macht. Das iTunes Guthaben könnt ihr im App Store, iTunes Store, Mac App Store und iBookstore zum Kauf von Musik, Filmen, TV-Serien etc. einsetzen. Auch Apple Music könnt ihr mit dem Guthaben bezahlen. (Danke Chris, Paul und Mike)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Action-Rätselspiel „Heroes Reborn: Enigma“ erinnert an „Portal“

Phosphor Games Studio hat in der vergangenen Woche sein neues First-Person-Action-Rätselspiel Heroes Reborn: Enigma (AppStore) im AppStore veröffentlicht, das wir euch nun vorstellen wollen. Die Universal-App kostet 4,99€, ist deutschsprachig, knapp 1,5 Gigabyte groß und erfordert mindestens ein iPhone 5, iPad 4 oder iPad mini 2.

Ihr schlüpft in Ego-Perspektive in die Rolle der jungen Frau Dahlia, einem nicht ganz normalen Menschen. Denn sie verfügt über besondere Evo-Fähigkeiten. Sie und ihre Schwester werden vom Wissenschaftler Trevor Mason in einer Versuchsanstalt gefangen gehalten. Damit Dahlia sich und ihre Schwester befreien kann, muss sie einige Versuche über sich ergehen lassen – und erhält eine geheimnisvolle Gemini-Formel gespritzt, dank der sie noch weitere Fähigkeiten erlangt.

Nun kann sie nicht nur per Telekinese große und schwere Gegenstände aufnehmen, sie vor sich schweben lassen sowie werfen, sondern auch die Zeit verlangsamen sowie Zeitreisen in die Zukunft unternehmen. Im geschickten Zusammenspiel dieser besonderen Möglichkeiten gilt es nun in über 30 Level, Rätselaufgaben in einzelnen Versuchsräumen zu lösen, um die Ausgangstür zu öffnen und diese wieder zu verlassen.

Per Telekinese nehmt ihr Würfel auf, die ihr dann auf Schalter legt oder werft, um diese zu aktivieren, die wiederum die jeweiligen Türen freischalten. Außerdem könnt ihr durch die Fähigkeit der Zeitverlangsamung auch selbst mit eurem Körpergewicht die Schalter aktivieren und dann in Windeseile zu der sich schließenden Tür laufen. Immer neue Gameplay-Elemente und Herausforderungen kommen Schritt für Schritt ins Spiel und steigern eure Möglichkeiten, aber auch die Herausforderungen.

Heroes Reborn: Enigma bietet spannende Story

Die ersten Tests bzw. Level führen euch ins Spiel und die Steuerung ein. Per simpler Taps bewegt ihr euch durch die Räume, per Wischer könnt ihr euch umsehen. Tappt ihr auf Gegenstände, nehmt ihr diese auf, um sie dann per mittig angesetztem Wischer wieder abzulegen oder zu schmeißen. Außerdem gibt es noch ein paar wenige Buttons, um die Zeit-Evo-Fähigkeiten zu aktivieren und deaktivieren. Die Steuerung ist manchmal etwas fummelig, das Zusammenspiel klappt aber mit etwas Übung im Großen und Ganzen .

Hat man Heroes Reborn: Enigma (AppStore) begonnen, möchte man auch wissen, wie die spannende Geschichte um Dahlia weitergeht – so ging es uns zumindest. Das Spiel erinnert an den Hit „Portal“ und konnte uns mit einem für iOS recht neuartigen Spiele-Mix, toller Optik und Premium-Umsetzung ohne In-App-Angebote überzeugen.

Heroes Reborn: Enigma Trailer

Der Beitrag Neues Action-Rätselspiel „Heroes Reborn: Enigma“ erinnert an „Portal“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netatmo Welcome: Wer kommt denn da nach Hause?

Es ist die Tochter. Wunderbar, dann sind heute also die letzten beiden Schulstunden ausgefallen. Der Nachwuchs winkt kurz in die Kamera und geht weiter in die Küche. Die Mutter hat in ihrem Meeting gar kein Auge für das Video, sie ist schon beruhigt, als sie die Mitteilung „Mara gesehen“ auf dem Sperrbildschirm des iPhones liest.

Möglich macht das Netatmo Welcome, eine Überwachungskamera, die Screenshots an das iPhone verschickt. Die 15,5 cm hohe, matt-goldene Röhre erinnert optisch an den Innensensor der Netatmo Wetterstation. Genau für derartiges Wetter-Zubehör und UV-Mess-Schmuck ist der französische Hersteller bislang bekannt. Nun also Smart Home bzw. Sicherheit.

Gesichter erkennen

Die Kamera-Linse in der Röhre überblickt 130 Grad des Eingangsbereichs oder eines Raumes. Sobald der Bewegungsmelder aktiviert wird, beginnt die Kamera mit der Aufzeichnung. Das Besondere ist die Gesichtserkennung. Netatmo Welcome weiß, ob ein Familienmitglied oder ein Fremder die Wohnung betreten hat. Über jede Bewegung erhält der App-Nutzer eine Push-Mitteilung auf das iPhone – im Idealfall mit Namen der eintretenden Person. Auf Wunsch kann man sich das Foto (Screenshot) oder auch die komplette Video-Sequenz anschauen.

Die Videoaufnahmen werden lokal auf einer SD-Karte in der Röhre gespeichert. Wie viele Sequenzen Platz haben, bestimmt die Speichergröße der Karte. Maximal kann man ein 32 GB Karte der Klasse 10 verwenden. Die mitgelieferte 8 GB SD-Karte fasst rund 100 Videosequenzen. Ist die Karte voll, werden die ältesten Aufnahmen überschrieben. Ein Screenshot, auf dem das Gesicht der Person besonders gut zu erkennen ist, wird über eine verschlüsselte Verbindung an den Netatmo-Server gesendet und geht von dort an die App des Nutzers.

Es dauert eine Weile, bis die Kamera alle Gesichter der Familienmitglieder zuverlässig erkennt. In den ersten Tagen muss man die Screenshots den Namen manuell zuordnen. Je öfter man Bilder aus unterschiedlichen Perspektiven und mit unterschiedlichen Lichtverhältnissen einem Profil zuordnet, desto besser funktioniert später die Erkennung. Ein farbiger Balken im Nutzerprofil gibt darüber Auskunft, wie gut die Person bereits „bekannt“ ist.

Wer einfach mal einen Blick in die leere Wohnung werfen möchte, aktiviert in der App den Live-Modus  und erhält so das Kamerabild auf´s iPhone.

Netatmo welcome App Screenshots

Einrichtung auf dem Kopf

Zur Erstinstallation stellt man die Röhre auf den Kopf, bis das blaue Licht leuchtet. Natürlich muss die Röhre an Strom angeschlossen sein. Entweder gibt man in der App für die Datenverbindung für das WLAN frei oder nutzt ein LAN-Kabel für die Datenanbindung (Anschluss auf der Rückseite der Röhre). Im iPhone muss Bluetooth aktiv sein. Natürlich benötigt man ein Nutzer-Konto bei Netatmo, denn nur mit diesen Daten bekommt man via App Zugriff auf die Aufnahmen.

In den Einstellungen lässt sich festlegen, ob Benachrichtigungen und Videoaufzeichnungen immer gesendet werden oder nur, wenn niemand mehr zu Hause ist. Auch mehrere Meldungen, falls beispielsweise die Tochter noch zwei Freundinnen mitbringt, lassen sich zusammenfassen, so dass man nicht drei Push-Mitteilungen erhält. Wer die Mitteilungs-Optionen der App in iOS verändern will, darf in den Einstellungen nicht unter N wie Netatmo Welcome suchen, sondern findet es unter W wie Welcome – etwas verwirrend.

Erweiterung zur Alarmanlage

Wer bei Abwesenheit wissen möchte, ob eine Person den Raum oder die Wohnung betritt, kann Netatmo Welcome auch als Alarmanlage nutzen. Immerhin hat man für die Polizei dann ein Foto vom Gesicht des Eindringlings sowie eine Videoaufnahme. Kleiner Nachteil: Zieht ein Einbrecher als erstes den Netzstecker, stoppt die Bilderfassung. Die goldene Röhre hat keine Batterie.

Hersteller Netatmo möchte das System dennoch zur Heimalarmanlage ausbauen. Als Zubehör zum Zubehör gibt es  batteriebetriebene Bewegungsmelder, so genannte Tags. Die klebt man an Fenster, Türen, Briefkästen oder das Garagentor – egal ob Drinnen oder Draußen, die Dinger sind wetterfest. Die Batterie hält zwei Jahre, und funktioniert bis zu 100 Meter von der Röhre (Netatmo Welcome) entfernt. Ist der Briefkasten außen am Gartentor installiert, informiert eine Bewegungsmeldung der Klappe drüber, ob sich der Weg zur Metallbox lohnt.

Die Netatmo Welcome als auch die Tags gibt es bei bei Amazon (199 Euro UVP), Preise für die Tags sind allerdings noch nicht angegeben.

Netatmo Tags Bewegungsmelder

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft: Office Apps laden Schriftarten nach

office-fDa die Möglichkeit, eigene Schriftarten zu den standardmäßig vorinstallierten iOS-Schrifttypen hinzuzufügen alles andere als selbsterklärend ist, sorgt Microsoft mit der letzten Aktualisierung der Office-Applikationen jetzt für eine eigene Lösung. Sowohl Powerpoint als auch Microsoft Word kommen in der jetzt ausgegebenen Version 1.14 mit der neuen Funktion „Schriftarten bei Bedarf“ und laden fehlenden Font-Familien jetzt automatisch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video Rotate & Flip: Falsch aufgenommene Videos einfach drehen

Das ist wohl schon jedem von uns passiert: Ein mit dem iPhone aufgezeichnetes Video hat die falsche Orientierung.

Video Rotate Flip Screens

Am Sonntag hat mich mein Bruder angeschrieben und um Hilfe gebeten: Wie kann man ein aus Versehen im Hochformat aufgezeichnetes Video zurück ins Querformat drehen? Vielleicht wart ihr von diesem Problem ja auch schon betroffen, das vor allem dann auftritt, wenn man die Aufnahme zu früh startet und das iPhone noch nicht die Orientierung gewechselt hat. Glücklicherweise gibt es auch für diesen Fall der Fälle eine passende App, die sogar kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden kann.

Die aktuelle Version von Video Rotate & Flip (App Store-Link) kommt bei über 75 Bewertungen auf volle fünf Sterne und kann ohne Einschränkungen genutzt werden. Die Universal-App ist zwar komplett in englischer Sprache gehalten, das macht aber wirklich nichts aus, da die Bedienung so gut wie selbsterklärend ist.

In Video Rotate & Flip nimmt man eigentlich nur diese Schritte vor: Ein Video aus der Bibliothek importieren, es über vier Buttons drehen oder spiegeln und danach wieder in der Bibliothek speichern. Je nach Länge des Videos und Geschwindigkeit des Geräts ist das in weniger als einer Minute erledigt.

Video Rotate & Flip verfügt über zwei verschiedene Modi

Wichtig ist eigentlich nur ein Detail: In Video Rotate & Flip gibt es zwei verschiedene Modi. Soll ein Video nur mit iOS und QuickTime kompatibel sein, muss die App lediglich die in den Dateiinformationen gespeicherte Orientierung ändern, was innerhalb von Sekunden erledigt ist. Danach wird das Video auf allen iPhones, iPads und Macs korrekt abgespielt. Soll das Video in allen Geräten und in jedem Player gedreht werden, muss jeder einzelne Frame gedreht werden, was natürlich etwas länger dauert.

Solltet ihr mal aus Versehen eine Aufnahme in der falschen Orientierung gestartet haben und das Video gerne nachträglich drehen wollen, ist Video Rotate & Flip jedenfalls die einfachste und günstigste Möglichkeit, das direkt am iPhone oder iPad zu erledigen.

Der Artikel Video Rotate & Flip: Falsch aufgenommene Videos einfach drehen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple in Kritik: Selbstzensur in China

Apple hat offenbar einen Mechanismus in alle iPhones integriert, der die mit iOS 9 vorgestellte News-App an Chinas Grenzen selbstständig deaktiviert. Das sorgt für heftige Kritik im Netz.

Die hauseigene News-App ist bislang lediglich in den USA verfügbar. Doch US-Kunden können sie auch im Ausland frei nutzen – nicht aber in China. Sobald sich ein iPhone mit dem chinesischen Mobilfunknetz verbindet, werden offenbar alle auch zuvor heruntergeladenen Nachrichten vom Gerät entfernt. Der Nutzer hat keine Chance dies zu unterbinden, wie Blogger Larry Salibra bemerkte:

They’re censoring news content that I downloaded and stored on my device purchased in the USA, before I even enter China just because my phone happens to connect to a Chinese signal floating over the border. On device censorship is much different than having your server blocked by the Great Firewall or not enabling a feature for customers with certain country iTunes account. That Apple has little choice doesn’t make it any less creepy or outrageous.

Grund dafür ist die strenge Medien-Zensur in der Volksrepublik. Apple möchte Konflikte mit der Regierung vermeiden, die einst auch Google zur Eigenzensur zwang. Statt die Inhalte frei zur Verfügung zu stellen, sperrt der Konzern daher lieber alle Nachrichten der App im Voraus. Dies sorgt für heftige Kritik, zumal der Mechanismus dafür offenbar direkt im Betriebssystem integriert ist. Apple hat noch keine Stellung zum Fall bezogen. Ändern wird sich dies in naher Zukunft wohl auch nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super World

Super-World ist ein klassisches Plattform Game.The Spiel ist eine ziemliche Herausforderung bei dem Sie  Gold sammeln und Hindernissen ausweichen müssen. Schießen und springen Sie Ihren Weg bis zur Ziellinie. Lauf um die erstaunliche Welt. Sind Sie bereit für ein neues Abenteuer? – Wunderbare hochauflösende Grafiken– Einfache, intuitive Bedienung– Süchtig Ebenen– Geniales Gameplay– Ranglisten für Ihre […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute günstiger: iPhone Zubehör, Lightning Kabel, Anker 6-Port USB Ladestation, iPhone Docks, Radios

Heute günstiger: iPhone Zubehör, Lightning Kabel, Anker 6-Port USB Ladestation, iPhone Docks, Radios auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Angebote Lightning iPhone Kabel, iPhone Hüllen, USB Ladegeräte fürs Auto, Bluetooth Lautsprecher, In-Ear Kopfhörer – das ist nur eine kleine Auswahl der heutigen Sonderangebote bei Amazon. Endlich finden sich dort […]

Der Beitrag Heute günstiger: iPhone Zubehör, Lightning Kabel, Anker 6-Port USB Ladestation, iPhone Docks, Radios erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.1 El Capitan-Code enthüllt neues Mac-Zubehör

Wird es noch in dieser Woche eine neue Bluetooth-Maus, ein neues Trackpad und eine neue Tastatur von Apple geben? Ein Code im Bluetooth-Treiber der Beta-Version von OS X 10.11.1 El Capitan deutet darauf hin: Dort verstecken sich die Namen „Magic Mouse 2“, Magic Trackpad 2“ und „Magic Keyboard“. Auch der Veröffentlichungszeitraum für diese neuen kabellosen Geräte für den iMac lässt sich eingrenzen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: Lego Jurassic World für den Mac

Die Lego-Videospiele gibt es auch für den Mac, auch der aktuellste Titel der Serie ist für OS X erhältlich. Wo eine ordentliche Portion Dinosaurier und Unmengen an Lego-Steinen als Grundzutaten für ein Computerspiel dienen, stehen die Chancen auf wahr gewordene Kinderträume gut. Verhilft der Dino-Kassenschlager der zuletzt etwas zu routiniert und formelhaft inszenierten Computerspiel-Serie rund um die dänischen Bauklötze zu neuer Frische?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet YouTube-Kanal auf Deutsch

Am Samstag eröffnete Apple auf dem Videoportal YouTube vier neue Kanäle, welche die offiziellen Werbeclips und Informationsvideos in verschiedene Sprachen lokalisieren: Französisch, Spanisch, Italienisch und auch Deutsch . Bei den meisten Videos sind allerdings nur die Schrifteinblendungen übersetzt; Gesprochenes wurde lediglich mit entsprechenden Untertiteln unterlegt. Auch vom Videomaterial h...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Anker Ladegerät und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

Kindle Paperwhite 20 Euro günstiger abstauben

ab 9 Uhr

Anker PowerPort 6fach USB-Ladegerät (hier)
Intenso 16 GB SD Karte (hier)
JVC In-Ear-Kopfhörer (hier)

Anker PowerPort 10 Bild

ab 10 Uhr

Aukey Lightning Kabel 2 Meter (hier)
Woodcessories iPhone 6 Echthol-Hülle (hier)
Ninetec PowerBank 11200 mAh (hier)

ab 11 Ihr

SanDisk USB Stick 128 GB (hier)
Compad 6x Micro USB-Kabel (hier)

ab 12 Uhr

Logitech Harmony Ultimate-Fernbedienung (hier)
Belkin iPhone Lightning-Dock (hier)

ab 14 Uhr

Logitech Harmony Ultimate Fernbedienung (hier)
SanDisk Wireless Flash Drive (hier)

ab 15 Uhr

Sound2Go BRIQ Bluetooth-Lautsprecher (hier)
Speedlink Turay KfZ-Ladegerät (hier)

ab 16 Uhr

JVC In-Ear-Kopfhörer (hier)

ab 17 Uhr

Anker PowerCore 10400 mAh Akku (hier)
Utection iPhone 5/5S Lederhülle (hier)

ab 18 Uhr

iClever Dual USB Ladegerät (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Angebot: Kindle Paperwhite, Connected Health, Ladegerät und Harmony

kindle-paperwhiteBei Amazon ist der seit Sommer erhältliche neue Kindle Paperwhite momentan für 99,99 Euro erhältlich, der reguläre Preis für das Gerät liegt bei 119,99 Euro. Der mit Hintergrundbeleuchtung ausgestattete Paperwhite ist mit Blick auf die drei verschiedenen erhältlichen Versionen der Kindle-E-Book-Reader unserer Meinung nach die beste Wahl. Der Touchscreen verfügt über eine Auflösung von 300 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Readdle entwickelt beliebte App PDF Expert für den Mac

Auf dem iPhone oder iPad gehört PDF Expert zu unseren absoluten Empfehlungen. Bald kommt das Tool auch auf den Mac.

PDF Expert Mac

In einer kleinen Ankündigung hat das Entwickler-Team von Readdle den bevorstehenden Start der Beta-Phase einer neuen App angekündigt: PDF Expert für Mac steht in den Startlöchern. Viel mehr Informationen gibt es leider noch nicht, wir gehen aber davon aus, dass es noch einige Wochen dauern wird, bis PDF Expert den Mac App Store erreicht. Sollte alles glatt gehen, werfen wir in den nächsten Tagen einen ersten Blick auf PDF Expert für den Mac.

Auf dem iPhone und iPad haben wir bereits sehr viel Spaß mit PDF Expert (App Store-Link). Lohnenswert ist die Anschaffung vor allem für Nutzer, die immer wieder mit PDF-Dokumenten hantieren und diese bearbeiten wollen. Denn egal ob Formulare ausfüllen, Anmerkungen machen oder Signaturen einfügen – alles kein Problem. Sehr praktisch finde ich die vielen kleinen Details, an die Readdle in PDF Expert 5 gedacht hat. So kann man beispielsweise mit wenigen Fingertipps die eigene Unterschrift einfügen, einfach mit dem Finger auf dem Bildschirm. Das macht man nur ein einziges Mal und greift dann immer auf diese Vorlage zurück.

Spannend bleibt die Frage, welche Funktionen und Möglichkeiten PDF Expert auf dem Mac bieten wird. Immerhin liefert Apple mit Bordmitteln bereits zahlreiche Möglichkeiten, mit PDF-Dateien zu hantieren. So lassen sich in Vorschau beispielsweise problemlos Anmerkungen oder auch Signaturen einfügen. Letztere werden von einem weißen Blatt Papier über die Kamera eingelesen und sehen so viel natürlich aus, als wenn sie mit der Maus oder dem Trackpad gezeichnet werden.

Wir können uns sehr gut vorstellen, dass PDF Expert für den Mac so etwas wie eine komplette PDF-Suite wird, mit der man alle seine Dateien immer im Blick hat. So wird Readdle mit ziemlicher Sicherheit eine automatische Synchronisation zwischen den Dateien auf iOS und Mac ermöglichen.

Der Artikel Readdle entwickelt beliebte App PDF Expert für den Mac erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Release des Nachfolgers: Physik-Puzzle „Salt & Pepper“ kostenlos laden

Letzte Woche ist mit Salt & Pepper 2 (AppStore) der Nachfolger des beliebten Physik-Puzzles Salt & Pepper: A Physics Game (AppStore) im AppStore erschienen. Der erste Teil kann aktuell für lau aus dem AppStore geladen werden.

Es ist erst die zweite Gelegenheit, die sonst anfallenden 1,99€ seit dem Release im Mai 2014 komplett einzusparen. Im Spiel ist es eure Aufgabe, in den gut 40 Level Salz- und Pfefferkörner, die von zwei Punkten hinunterfallen, zu sortieren, indem ihr sie per aufs Display gemalter Linien umleitet. Das ist zu Beginn noch recht einfach, mit der Zeit kommen jedoch Hindernisse hinzu, die ihr entweder geschickt umgehen oder für eure Zwecke benutzen könnt. Mehr Infos zum Spiel gibt es in diesem Artikel.

Der Beitrag Zum Release des Nachfolgers: Physik-Puzzle „Salt & Pepper“ kostenlos laden erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Commander One: Der „Total Commander“ für den Mac

commander-one-500Der Dateimanager Commander One lässt sich nun auch als Pro-Version direkt über den Mac App Store beziehen. Die Entwickler bieten die Vollversion ihrer App parallel zur kostenlosen Lite-Version jetzt zusätzlich über Apples Downloadportal an. Die Pro-Version von Commander One ergänzt die Basisfunktionalität als klassischer Zwei-Fenster-Manager um diverse Zusatzfunktionen, darunter FTP/SFTP-Funktionalität sowie das Komprimieren, Extrahieren und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Passwort-Manager Lastpass aufgekauft: Fokus auf Unternehmen

Der Passwort-Manager LastPass wurde für 125 Millionen Dollar vom US-Anbieter LogMeIn übernommen. Das vermelden beide Unternehmen am Wochenende in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Michael Simon, Chairman und CEO von LogMeIn:

LastPass ist ein erfolgreiches Unternehmen mit einem beliebten, preisgekrönten Produkt, Millionen von loyalen Nutzern und Tausenden von Firmen als Kunden – tatsächlich sind sie quasi ein Synonym für die ganze Branche. Wir gehen davon aus, dass wir mit der Übernahme eine sofortige marktführende Position im Bereich Passwortmanagement einnehmen, während wir gleichzeitig eine sehr gute Ausgangsbasis haben, um die nächste Generation von IAM-Lösungen für Einzelpersonen, Teams und Unternehmen zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.

Künftig will LogMeIn sich aber weiter auf den Unternehmensmarkt konzentrieren. Bereits die eigene Fernwartungssoftware ist im Endkundengeschäft nicht weit verbreitet. Unklar ist daher, ob LastPass in seiner bisherigen Form weiter bestehen bleibt. Das könnte unter Umständen nichts Gutes für die Millionen Kunden bedeuten.

WP-Appbox: LastPass Password Manager & Secure Digital Vault for Premium Customers (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Open-Source-3D-Paket: Blender 2.76 legt Tempo vor

Open-Source-3D-Paket: Blender 2.76 legt Tempo zu

Beim letzten großen Release, bevor die Versionsreihe 2.8 in Angriff genommen wird, ging es den Entwicklern des Open-Source-Multifunktions-3D-Werkzeugs Blender vor allem um Geschwindigkeit und Performanz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Camel Up: „Spiel des Jahres 2014“ neu als App (Video)

Das beliebte Brettspiel Camel Up gibt es nun auch als App für iPhone und iPad.

Immer mehr Brettspiele können inzwischen auch unterwegs gespielt werden. Das gilt nun auch für das „Spiel des Jahres 2014“. Antreten könnt Ihr entweder alleine gegen die künstliche Intelligenz oder Ihr schnappt Euch ein paar Freunde und legt mit ihnen los.

Bis zu acht Spieler in einer Partie

Bis zu acht Spieler können an einer Partie teilnehmen. Euer Ziel ist es, möglichst viel Geld zu verdienen.

Camel Up Screen

Das macht Ihr, indem Ihr auf Kamelrennen wettet. Allerdings zählt dabei mehr als nur Glück. Erst nachdem Ihr ein paar Partien gespielt habt, werdet Ihr die Rennen richtig durchschauen und herausfinden, welche Aktionen Ihr wann setzen müsst.

Lokale und globale Bestenlisten

Dank lokalen und globalen Bestenlisten wisst Ihr auch immer genau, wie gut Ihr Euch gegen andere Spieler schlagt. (ab iPhone 5, ab iOS 6, deutsch)

Camel Up Camel Up
(7)
4,99 € (universal, 61 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lumen Trails – To-Do-Liste, tägliches Protokoll und Tagebuch

Mit Lumen Trails können Sie Notizen machen, Listen organisieren oder andere wichtige Dinge in Ihrem Leben systematisch aufzeichnen wie beispielsweise Zeiten, Workouts, Ausgaben, Kalorien, Essen, Gewicht, Schlafgewohnheiten und eigentlich… alles das, was Ihnen in den Sinn kommt. Tausende Menschen nutzen es täglich und lieben es, denn es macht wirklich einen Unterschied in ihrem Leben. Das Beeindruckende […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes Karten bei EDEKA, Familia und Penny

Die neue Woche beginnt mal wieder mit einem äußerst interessanten Angebot für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. So sind es dieses Mal die Filialen der Supermarktketten EDEKA und Familia, die die Karten zum Sonderpreis verkaufen. Dort erhält man dabei einen Rabatt von 15% auf sämtliche iTunes- und AppStore-Karten. Bei Penny sind die Rabatte je nach Wert der Karte gestaffelt. Die genauen Nachlässe können der Grafik unten entnommen werden. Aber Achtung: Die Aktionen gelten nur bis Samstag, den 17. Oktober 2015, bzw. solange der Vorrat reicht. Die Anzahl der Karten pro Kauf ist anscheinend nicht begrenzt. Man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch rechtzeitig zuschlagen zu können. Schließlich haben die Karten ja kein Verfallsdatum. Der aufgedruckte Wert der Karten kann sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden.

Achtung: Leider kann ich die Hinweise auf die günstigen iTunes-Karten nicht in jedem einzelnen Fall überprüfen. Checkt daher bitte vorher noch einmal ab, ob die jeweilige Filliale den Rabatt auch tatsächlich gewährt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gegen Tesla – der Kampf geht weiter

Tesla-Motors-logo-3

Nachdem vor dem Wochenende CEO Elon Musk von Tesla etwas schlecht über Apple gesprochen hat und das Unternehmen quasi als Abfalleimer für Tesla bezeichnete, gingen die Wogen etwas hoch. Noch am Wochenende hat Elon dann das Design der Apple Watch gelobt, um die Situation etwas zu entschärfen, aber dies hat anscheinend nicht viel gebracht. Nun musste er ein offizielles Statement abgeben, dass er Apple nicht schlecht finde, sondern nur ein unpassende Aussage getroffen habe. Dieses Kommentar hat er sogar über seinen offiziellen Twitter-Account veröffentlicht, um nicht in Missgunst zu geraten.

Viele Kunden von Tesla lieben Apple
Anscheinend ist Elon auf den Fakt gestoßen, dass viele Kunden, die einen Tesla kaufen, auch gerne bei Apple einkaufen gehen. Somit schneidet sich der CEO mit solchen Aussagen wohl ins eigene Fleisch und man könnte damit auch potentielle Kunden vergraulen. Das will er natürlich auf keinen Fall und deshalb ist Apple nun wieder cool.

Die Gründe für die schlechte Nachrede von Seiten Tesla dürfte aber auch auf der Hand liegen. Immer mehr Ingenieure wechseln von Tesla zu Apple und nehmen natürlich auch genügend Know-How mit in das neue Unternehmen. Seitdem Apple nun auch an Autos „herumbastelt“, ist dieser Umstand noch ärgerlicher und Tesla hat großen Respekt vor dem starken Konkurrenten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Owen’s Odyssey“ fliegt kostenlos zu euch

„Owen’s Odyssey“ fliegt kostenlos zu euch

Den Start in die neue Woche nehmen wir mit einem kleinen Jump & Run, der aktuell kostenlos zu haben ist. Auf das sonst 99 Cent teure Owen’s Odyssey (AppStore) trifft genau das zu.

Mit einem kleinen Jungen mit Propeller-Hut gilt es durch insgesamt 40 Level zu fliegen (ok, kein Jump & Run, sondern eher ein Jump & Fly), um aus der Burg Pookapick zu fliehen. In dieser lauern natürlich ganz genretypisch viele Gefahren wie Lava, Dornen, Feuer, Sägeblätter sowie unzählige Feinde und Boss-Kämpfe. Sie alle gilt es gekonnt zu umfliegen, indem ihr per Bildschirmberührung links und rechts in Flappy-Bird-Manier rückwärts und vorwärts fliegt.
Owen
Im US-AppStore kommt Owen’s Odyssey (AppStore) auf 4 Sterne, in Deutschland reichen die Bewertungen noch nicht für eine Sterne-Note aus. Weitere Infos zum Spiel erfahrt ihr in diesem Artikel.

Der Beitrag „Owen’s Odyssey“ fliegt kostenlos zu euch erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tierische Fotosafari im ZOOM Zoo

Smartphone Hüllen mit Tiermotiven sind sehr beliebt bei Euch. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen neben Elefanten und Affen immer noch die Eulenmotive. Um Bildmaterial für neue Hüllen für Euch zu sammeln und diese entsprechend zu illustrieren und zu bewerben waren wir letzte Tage früh morgens in der ZOOM-Erlebniswelt in Gelsenkirchen unterwegs. Ein paar unserer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PazteUp: Gratis-App erstellt Flyer, Broschüren & Dokumente

Gerne möchten wir euch auf den aktuell kostenlosen Download von PazteUp aufmerksam machen.

PazteUp

PazteUp (App Store-Link) ist ein aktuell kostenloser Download, der sonst mit 4,99 Euro bezahlt werden muss. Mit der Applikation können Flyer, Broschüren, Poster und andere Dokumenten erstellt werden. Der Download ist für das iPad optimiert und ist 20,4 MB groß.

Neben schon vorinstallierten Beispielen könnt ihr natürlich eigene Dokumente anlegen. Bevor ihr mit der Bearbeitung startet, könnt ihr die Seitenränder, die Seitenanzahl, die Hintergrundfarbe oder die Seteinnummern anwählen. Der Editor selbst ist dann sehr einfach zu bedienen. Textfelder können einfach aufgezogen und frei platziert werden, wobei ihr nicht nur Text, sondern auch Fotos einfügen oder eine Tabelle erstellen könnt.

Bei der Textverarbeitung stehen mehrere Schriftarten bereit, es können Dekorationen vorgenommen werden, auch das Ausrichten des Textes erfolgt über einfache Klicks. Wenn mehrere Objekte, Texte und Bilder eingefügt sind, lässt sich die Anzeigenreihenfolge definieren, so dass beispielsweise der Text über dem Bild liegt. Ebenfalls praktisch: Über einen In-App-Browser könnt ihr Webseiten-Inhalte einfach markieren und den Ausschnitt als Bild in das Dokument einfügen.

PazteUp ist gut zu bedienen

Weiterhin lassen sich Bilder importieren, auch Optionen für den Kontrast, Helligkeit oder Farbton sind verfügbar. Wer möchte kann auch Kreise, Rechtecke oder Dreiecke einfügen, auch lassen sich alle Objekte drehen und verschieben. Die Vorschau zeigt das fertige Dokument an, das als PDF gespeichert werden kann, auch können Daten direkt in der Dropbox oder Google Drive abgelegt werden.

Wer also einfache Dokumente wie kleine Flyer oder Broschüren direkt am iPad erstellen möchte, bekommt mit PazteUp eine aktuell kostenlose App geboten, die genau diese Möglichkeit bietet. Die Handhabung ist einfach, die Funktionsvielfalt gegeben. Wie lange der Download noch gratis angeboten wird, können wir nicht sagen. Bei Gratis-Angeboten empfiehlt es sich immer direkt zuzuschlagen, wenn Interesse besteht. Wer solch ein Tool für den Mac sucht, sollte sich Swift Publisher 4 ansehen.

Der Artikel PazteUp: Gratis-App erstellt Flyer, Broschüren & Dokumente erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zensiert News-App in China

Apple hat seine Nachrichten-App in China vom Netz genommen, vermutlich als Reaktion auf den Druck durch die dortige Regierung. Dies berichtet der Unternehmer Larry Salibra. Laut New York Times wollte Apple den Schritt bisher nicht kommentieren.

news-feature

Die App war erst im Juni vorgestellt worden. Ab iOS 9 versorgte Apple damit iPhone- und iPad-Nutzer mit ausgewählten Nachrichten. Der Dienst ist allerdings auf US-amerikanische Kunden beschränkt. Die Abschaltung des Nachrichtenangebots in China kam deshalb erst ans Licht, als US-Kunden auf China-Besuch ihre App nicht mehr nutzen konnten.

Geschäft geht vor Freiheit

Der Großraum China bedeutet für den iPhone-Hersteller den derzeit zweitwichtigsten Markt. Dort hat der Konzern im dritten Quartal 2015 insgesamt über 13 Milliarden Dollar umgesetzt. Insofern liegt es nahe, dass man es sich in der Konzernzentrale in Cupertino genau überlegt, bevor man den chinesischen Herrschern auf die Füße tritt.

Eine App, die alle Inhalte frei verfügbar macht, ist dort weniger gern gesehen. Die Berichterstattung in China unterliegt stark der staatlichen Zensur, wobei sich die Wirtschaft einem Mechanismus der Selbstzensur auferlegen muss, damit unerwünschte Berichte nicht in die Medienkanäle gelangen.

Larry Salibra erklärt die Details: Apple habe Nachrichten, die er bereits vor seinem Flug nach China auf das eigene iPhone geladen hatte, beim Eintreffen in China wieder von dem Gerät gelöscht. Dazu genügte, dass sich das Smartphone mit dem chinesischen Mobilfunknetz verbunden hatte, so der wohl zu Recht empörte Salibra.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shades: Aktuell kostenloses Puzzlespiel für iOS

Im App Store gibt es auch heute diverse Gratis-Angebote. Eines davon ist Shades.

Shades 1Nein, Shades (App Store-Link) hat rein gar nichts mit „50 Shades of Grey“ zu tun. Hierbei handelt es sich um ein toll gemachtes Puzzlespiel, das gerade kostenlos zum Download angeboten wird. Die mit viereinhalb Sternen bewertete Applikation ist 30 MB groß, als Universal-App verfügbar und kostet sonst 1,99 Euro.

Shades wird im App Store von den Entwicklern von UOVO als „ein einfaches Puzzle-Spiel“ beschrieben – und das ist es auch, wenn auch wie so oft der Teufel im Detail steckt. In einer Tetris-ähnlichen und sehr minimalistisch gehaltenen Umgebung ist euer Ziel, so lange wie möglich farbige Blöcke zu stapeln und diese durch passende Kombinationen vom Spielfeld zu löschen.

Aber einfach nur farblich passende Blöcke miteinander zu verbinden, damit ist es in Shades leider nicht getan. Auch die Farbenlehre spielt in diesem anspruchsvollen Spielchen eine nicht unbedeutende Rolle. So verschmelzen zwei aufeinander gelegte weiße Blöcke zu einem beigen Block, zwei beige Blöcke wiederum zu einem mintgrünen Block und so weiter.

Horizontale Reihen können nur dann vom Screen gelöscht werden, wenn sie das Spielfeld komplett von links nach rechts ausfüllen, Teilreihen sind nicht möglich. Auch wenn die dunkelste Farbe erreicht worden ist, kann diese nur durch komplette horizontale Reihen gelöscht werden – ein simples, aber sehr anspruchsvolles und schnell süchtig machendes Gameplay.

Gameplay-Trailer zu Shades


(YouTube-Link)

Der Artikel Shades: Aktuell kostenloses Puzzlespiel für iOS erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: Rabatte bei Penny, Marktkauf und Edeka

Auch diese Woche könnt ihr euer iTunes Konto wieder mit rabattierten iTunes Karten auffüllen. Die Supermarkt-Kette Penny bietet zum Beispiel ganze 20 Prozent auf alle iTunes-Gutscheine im Wert von 100 Euro. Wer sich für eine 50 bzw. 25 Euro iTunes Karte entscheidet, bekommt immerhin noch 15 Prozent Rabatt. Die 15 Euro Karte ist um 10 Prozent reduziert.

Wer keinen Penny-Markt in der Nähe hat, kann auch zu Marktkauf gehen. Dort werden die Karten immerhin um 15 Prozent reduziert (Danke Matthias für das Bild).

Den selben Nachlass gibt es in dieser Woche auch in ausgewählten Edeka-Märkten. Hier solltet ihr am besten in den lokalen Werbeprospekt schauen oder in der Filiale selbst nachfragen, ob die Reduzierung hier auch tatsächlich gilt (Danke an alle Tippgeber!).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Beenden von Apps schont den Akku nicht

Wollt Ihr Akku beim iPhone sparen, solltet Ihr Eure Apps nicht selbst komplett beenden.

Wer kennt das nicht: Apps werden geöffnet, kurz genutzt und dann über den Task Switcher sofort wieder beendet, um Akku zu sparen. Allerdings wirkt sich das keinesfalls positiv auf die Akkulaufzeit aus.

Im Hintergrund kein Akkuverbrauch

Am besten ist es, nur auf den Home Button zu drücken und iOS den Rest erledigen zu lassen. Die Apps werden automatisch beendet, wenn iOS es für nötig hält.

iPhone 6s Teardown

Sobald die App nicht mehr im Vordergrund ist, benötigt sie so gut wie keine Ressourcen mehr und saugt deswegen auch so gut wie keinen Akku. Das Beenden über den Task Switcher benötigt mehr Leistung und Energie, als die App im Hintergrund ruhen zu lassen.

App nur schließen, wenn Neustart unabdingbar

Sollte die App erneut geladen werden und noch im Hintergrund laufen, wird so ebenfalls weniger Strom benötigt, als wenn sie komplett neu gestartet werden muss. Eigentlich sollten Anwendungen nur dann komplett geschlossen werden, wenn sie hängen oder einen anderen Fehler haben, der sich nur durch einen Neustart beheben lässt.

Und natürlich gilt das alles auch für den iPad-Akku – der aber generell deutlich länger durchhält.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Motocross Race – Motocross-Rennen

„Tragen Sie Ihren Helm.Bist du bereit?3,2,1 … Go!Sie haben viel Spaß mit diesem Spiel.Es gibt 5 verschiedene Welten auf das Spiel. Und vielen Ebenen. Sie werden die Meister der Motocross-Welt sein. Dieses Spiel ist eines der realistischsten Motocross-Spiel aller Zeiten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten diese Woche mit bis zu 20 Prozent Rabatt

500Zum Wochenstart wie gewohnt der Hinweis auf aktuellen iTunes-Rabattaktionen. Diese Woche bietet der Discounter Penny vergünstigte iTunes-Karten an. Am besten fahrt ihr mit einer iTunes-Karte im Wert von 100 Euro. Dafür bezahlt ihr nur 80 Euro und bekommt somit 20 Prozent Rabatt. Auf die Karten im Wert von 50 und 25 Euro gibt es 15 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erweiterte Ausgaben der «Harry Potter»-Bücher exklusiv im iBooks Store

Harry Potter zaubert neu auch im iBooks Store. Erweiterte, mit interaktiven Animationen und Illustrationen versehene Ausgaben sind neu exklusiv über Apples digitalen Bücherladen verfügbar.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac startet nicht: Falsche Anzahl an erweiterten Attributen – El Capitan Installation

Apple hat nun „endlich“ El-Capitan veröffentlicht und alle stürzen sich drauf – Leider läuft nicht immer alles reibungslos und so kam es auch zu diesem Hilferuf per Mail. Frage: Hi...

[[ Das ist nur ein Auszug. Besuchen Sie meine Webseite, um Links, weitere Inhalte und mehr zu erhalten! ]]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten mit Rabatt: Alle neuen Angebote (Übersicht)

Ab heute gibt es gleich drei Gelegenheiten, iTunes-Karten mit Rabatt zu kaufen.

Am Wochenende haben wir Euch bereits informiert, hier die Erinnerung, falls Ihr bei dem schönen Wetter unterwegs gewesen seid:

Bis zu 20 Prozent bei Penny

Die Rabatte bei Penny bewegen sich zwischen 10 und 20 Prozent je nach Kartengröße. Wer die 100-Euro-Karte kauft, zahlt nur 80 Euro – und holt sich dabei den größtmöglichen Rabatt (danke, Karin und Mark). Außerdem gilt:

15 Euro -> 13,50 Euro
25 Euro -> 21,25 Euro
50 Euro -> 42,50 Euro

Edeka iTunes-Karten 12 10 15

Edeka und Familia mit 15 Prozent Ersparnis

Edeka bietet 15 Prozent auf iTunes-Karten im Wert von 15, 25 und 50 Euro (danke, Bernd). Und auch Familia macht mit: Hier gilt der gleiche Deal, es gibt auch 15 Prozent Rabatt (danke, Lisa).

Wie immer gilt: Fragt vor dem Kauf bitte in Eurer Filiale, ob sie teilnimmt. Euer iTunes-Guthaben kann wie immer im App Store, Mac App Store oder bei iTunes ausgegeben werden.

Familia 12 10 2015

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Picture Puzzles – Indie Pop

Picture Puzzle ist ein klassisches Puzzle-Spiel, das einfach, süchtig, Spaß und hat viele verschiedene Herausforderungen.   Wir haben unser Bestes versuchen, alles zu tun, wie Sie es lieben.Diese APP bietet Ihnen:– Klassisches Puzzle-Spaß mit vier Schwierigkeitsgrade– Lässige und einfache Steuerung für iPad und iPhone– Viele bunte Bilder zu wählen,– Beste Weg, um Kinder mitzunehmen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monster Digital 128GB Solid-State Portable Hard Drive for $44

High on Space, Low on Weight: The Most Compact Hard Drive of Its Capacity.
Expires November 11, 2015 23:59 PST
Buy now and get 43% off

KEY FEATURES

Storing your hard drive safely in your closet does you little good when you’re on-the-go--but sticking to the Cloud can end in a hacker catastrophe. There’s no better solution for this classic tech dilemma than the spacious Monster Overdrive, storing 128 GB of data—that’s up to 1280 hours of video or 49,000 photos. Plus, even if a thief swipes your device hoping for your credit card numbers and identity details, joke's on them. Monster Encrypt™ software encrypts your data so it's completely unreadable by anyone but yourself. Get higher reliability than w/ rotating hard drives Transfer data quicker than ever before (an HD movie transfers in just 30 seconds) Protect your data w/ 256-bit AES Security Simply plug in to your Mac or PC to use Store photos, videos, files & more View transfer status w/ LED indicatory Easily take it on travel thanks to the compact & light design Detach the USB 3.0 cable when needed elsewhere Utilize the pre-installed Monster Encrypt™ file security

COMPATIBILITY

Mac & PC compatible

PRODUCT SPECS

Speed: 85 MB/s USB Connector: USB 3.0 Capacity: 128GB Warranty:LLW Includes: Monster 128GB Overdrive Advanced (metallic gray)

SHIPPING DETAILS

Free shipping Ships to: Continental US Ships in 2 days
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hover Leather RFID-Protected Wallet for $35

The Ultra-Thin Leather Wallet, Where Form Meets Function
Expires November 11, 2015 23:59 PST
Buy now and get 30% off




KEY FEATURES

While large wallets can cause awkward pocket bulges, slim versions that only fit 2-3 cards can be pretty useless. Meet Hover: a thin wallet that both looks good and works like a dream. Easily store at least 10 cards and quickly access them with a “floating" ribbon you pull to drag your cards out of the wallet sleeve. Made of genuine leather and lined with RFID-blocking fiber that blocks on-the-go identity theft, Hover isn’t just your typical wallet--it’s a work of pure craftsmanship.
    Store at least 10 cards in your wallet Quickly extract any card using “floating” card design Keep bills in 3 places: 2 outside sleeves & a middle storage Protect from credit card theft w/ RFID-blocking fiber Discreetly keep in your pocket: stays invisible when inserted Enjoy the craftsmanship of a genuine leather exterior
Also available for shipment to Canada! For more details, see drop-down above.

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 3.93"L x 3.14"W x 0.19"H Weight: 0.18 oz Capacity: 10+ cards
Includes:
    Nimble Hover RFID Wallet (black)

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhotoStitcher 50% off today

PhotoStitcher

PhotoStitcher creates perfect panoramic photographs without the frustration of manual image alignment and adjustment. Simply snap a series of overlapping images and click the 'Stitch' button to create dazzlingly expansive, large-scale scenes.

Features:

  • Works with any arrangement of overlapping photos taken from a single location
  • Crop the result with automatic cropping
  • Simple and intuitive interface: just select images and click "Stitch"
  • Easy to use and to get started
  • Completely non-technical



More information

You have less than 0 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: