Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.525 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Fotografie
7.
Musik
8.
Musik
9.
Finanzen
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Sonstiges
4.
Soziale Netze
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Dienstprogramme
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Bildung
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Musik
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Drama
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Rag'n'Bone Man
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Max Giesinger
5.
Shawn Mendes
6.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
7.
Robbie Williams
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
The Weeknd

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
Andreas Gabalier
6.
Udo Lindenberg
7.
Genetikk
8.
Various Artists
9.
KC Rebell
10.
Westernhagen

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Matthew Costello & Neil Richards
5.
Marc Elsberg
6.
Timur Vermes
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Nadine Buranaseda
Stand: 11:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

102 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

10. Oktober 2015

Township

Township ist eine einzigartige Mischung aus Städtebau und Bauernhof-Simulation für deinen Mac! Teile deine Vision eines perfekten Lebensraums! Hol die Ernte ein, betreibe Fabriken und verkaufe Waren, um deine Stadt zu entwickeln. Eröffne Cafés, Kinos und andere Gemeinschaftsgebäude für ein reges Zusammenleben. Bist du bereit, deinen Traum wahr zu machen? Das erwartet dich: * SPIELE […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iMac mit 4K-Display soll nächste Woche erscheinen, iPad Pro folgt Anfang November

Nach dem 27 Zoll iMac mit 5K Retina Display soll auch die kleinere Variante mit einem Retina Bildschirm ausgestattet werden, der dann mit 4K auflösen soll. Laut 9to5mac soll das neue 21,5 Zoll Modell bereits nächste Woche veröffentlicht werden.

Zumindest sollen die ersten Geräte ab dem 13. Oktober in den Läden stehen, in größeren Stückzahlen soll der 4K iMac aber erst ab November erhältlich...

Neuer iMac mit 4K-Display soll nächste Woche erscheinen, iPad Pro folgt Anfang November
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[UPDATE] Akkulaufzeiten: Unterschiede zwischen den beiden Varianten des A9-Prozessors

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass Apple zwei verschiedene Versionen des A9-Prozessors im iPhone 6s und 6s Plus verbaut. Die beiden Varianten unterscheiden sich allerdings nicht nur in ihrer Größe, auch die Batterielaufzeit der Geräte fällt je nach Chip unterschiedlich aus.

Produziert wird der A9-Prozessor von TSMC und von Samsung, wobei ersteres Modell rund 10 Prozent mehr Fläche aufweist. Bei Testdurchläufen mit Benchmark-Programmen lässt sich in Sachen Rechenleistung und Performance,...

[UPDATE] Akkulaufzeiten: Unterschiede zwischen den beiden Varianten des A9-Prozessors
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten mit Rabatt wieder günstiger (Update)

Ab nächste Woche (Montag) gibt es bei iTunes-Karten mit Rabatt neue Angebote.

Update 21.40 Uhr: Auch Penny legt Montag los. Die Rabatte bewegen sich zwischen 10 und 20 Prozent je nach Kartengröße. Wer die 100-Euro-Karte kauft, zahlt nur 80 Euro – und holt sich dabei den größtmöglichen Rabatt (danke, Karin und Mark).

Zum einen bietet Edeka ab 12. Oktober 15 Prozent auf alle iTunes-Karten (danke, Bernd). Und auch Familia ist ab Montag am Start: Hier gilt der gleiche Deal, es gibt auch 15 Prozent Rabatt (danke, Lisa).

Wie immer gilt: Fragt vor dem Kauf bitte in Eurer Filiale, ob sie teilnimmt. Euer iTunes-Guthaben könnt Ihr wie immer im App Store, Mac App Store oder bei iTunes ausgeben.

Edeka iTunes-Karten 12 10 15

Familia 12 10 2015

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lumen Trails – Täglicher Tracker und GTD-Task-Manager

Mit Lumen Trails können Sie Notizen machen, Listen organisieren oder andere wichtige Dinge in Ihrem Leben systematisch aufzeichnen wie beispielsweise Zeiten, Workouts, Ausgaben, Kalorien, Essen, Gewicht, Schlafgewohnheiten und eigentlich… alles das, was Ihnen in den Sinn kommt. Tausende Menschen nutzen es täglich und lieben es, denn es macht wirklich einen Unterschied in ihrem Leben. „Ich nutze […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

M – E-Mail. Einfach. Sicher.

• E-Mail-Client mit intuitiver Benutzeroberfläche • Zwischen M-Nutzern ausgetauschte Nachrichten werden automatisch verschlüsselt Diese kostenlose Version ist für privaten Gebrauch bestimmt. Frei von Werbung, In-App-Käufen und bezahlten Upgrades. Einfach kostenlos. NICHT NUR FÜR EXPERTEN E-Mail-Verschlüsselung ist für Umständlichkeit bekannt. M richtet sich nicht nur an IT-Experten. Deshalb haben wir die Verschlüsselung dorthin verbannt, wo sie […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6/Plus: Stiftung Warentest lobt 3D Touch

iphone6s-6sp-select-2015

Seit gestern sind die neuen iPhones auch in Österreich erhältlich. In Deutschland ist dies schon länger der Fall, weshalb nun auch Stiftung Warentest die Gelegenheit ergriffen und das iPhone 6S/Plus unter die Lupe genommen hat. Wie üblich stellt sich die Frage, ob die neuen Geräte besser sind als die Vorgängermodelle?

Kurz zusammengefasst heben die Tester positiv hervor, dass 3D Touch die interessanteste Innovation ist. Sie mache die Nutzung des Smartphones tatsächlich effektiver. Wichtige Apps lassen sich dadurch schneller bedienen. Auch die Kamera wurde gegenüber dem iPhone 6/Plus überarbeitet. Der Unterschied zum Vorgängermodell hält sich hier allerdings in Grenzen, da auch die Kamera beim iPhone 6/Plus sehr gut ist. Eine geringfügige Verbesserung gibt es bei Fotos zu vermelden, die bei schlechten Lichtverhältnissen aufgenommen wurden.

Negativ fällt den Testern vor allem der kleinere Akku auf. Beim Dauertelefonieren gibt es deutliche Unterschiede zu den Vorgängermodellen. Der Akku des iPhones 6S hält nur noch rund 9 statt 14 Stunden durch, das iPhone 6S Plus schafft knapp 15 statt 21 Stunden.

Fazit von Stiftung-Warentest: „Image­pflege statt Handy-Revolution.“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Autoscout24 App: Das Traumauto zum besten Preis finden

In der heutigen Zeit sind Mobilität und Flexibilität nicht zu unterschätzende Faktoren, wenn es beispielsweise darum geht einen neuen Job in einer anderen Stadt anzunehmen. Selbst bei Kleinigkeiten des Alltags, etwa wenn man die Kinder zu Schule bringen oder dort abholen will, geht nichts mehr ohne ein angemessenes Transportmittel. Besonders bei einer Familie mit 2 oder mehr Kindern summiert sich die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln für einen Familienausflug oder dergleichen sehr schnell auf hohe Summen und man ist auf die Abfahrtszeiten

Der Beitrag Autoscout24 App: Das Traumauto zum besten Preis finden erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toy Defense 2

Die Zeit für Kinderspiele ist vorbei, Soldat! Es ist Zeit für richtig rasante Tower-Defense-Action. Zu deinem Glück gibt es dafür Toy Defense 2. Vergiss Burgen und Clans! Stürz dich in epische Schlachten, befehlige mächtige Fahrzeuge, verfeinere deine strategischen Fertigkeiten und werde der ultimative Kommandant.Glaubst du, du wärst ein knallharter Typ? Dann schärf mal deine Taktik […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wenn Ihr gefragt werden wollt, ob mit Euch alles ok ist, dann probiert diese App

Vocolo IconWir sind ja so Einiges gewohnt und machen auch jeden Mist mit, der als App erscheint. Manches ist ja auch ganz witzig und funktioniert überraschend gut. Ich habe zum Beispiel heute unsere Katze mit Hilfe einer App eingefangen. Tatsächlich funktioniert die miauende App Mensch-Katze Übersetzer so gut, dass Katzen sich von ihr angelockt fühlen, wenn man den ersten Ton oben links drückt. Die Übersetzung funktioniert natürlich nicht, aber die aufgenommenen Miau-Töne, die funktionieren hervorragend.

Aber ich meine eine andere App, die nennt sich Vocolo: Spielen Sie ein Musikinstrument mit Ihrer Stimme! . Diese App ist heute kostenlos zu haben und deshalb habe ich sie ausprobiert. Wenn man ins Mikrophon des iPhones „da doo doo doodle-oodle doo“ oder so ähnlich hineinsingt, wandelt die App das in Töne einer Panflöte um. Wer zahlt, kann auch weitere Musikinstrumente freischalten, die kosten jeweils 99 Cent. Die Kunst ist es aber, überhaupt die Panflötentöne herauszubekommen. Ich habe dafür einige Anläufe gebraucht und hatte selbst den Eindruck, dass trotz voller Lautstärke des iPhones mein Gespreche mit vielen Ds eher lauter war, als die produzierten Töne. Aber immerhin gab es Töne und die hörten sich tatsächlich wie auf der Panflöte an. Mit etwas Übung und Musikgefühl sollte man tatsächlich eine Melodie schaffen können.

Wer mag, kann auch Begleitmusik dazu spielen, da gibt es eine kleine Auswahl inklusive, wer mehr möchte, muss zukaufen. Einfach mal ausprobieren (am Besten, wenn Du alleine bist).

Vocolo: Spielen Sie ein Musikinstrument mit Ihrer Stimme! läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 6.0 oder neuer. Die App kostet normal 5,99 Euro (dafür sollten mehr Instrumente inbegriffen sein) und belegt 32,8 MB Speicherplatz.

Verwandle Deine Stimme in die Töne eines Musikinstruments. Inbegriffen ist die Panflöte, weitere Instrumente kannst Du dazubuchen, wenn es Dir gelingt, Töne aus der App zu bekommen.

Verwandle Deine Stimme in die Töne eines Musikinstruments. Inbegriffen ist die Panflöte, weitere Instrumente kannst Du dazubuchen, wenn es Dir gelingt, Töne aus der App zu bekommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Penny: Bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten

In der kommenden Woche darf wieder gespart werden. In Penny Supermärkten gibt es bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten.

Penny iTunes

Kaum etwas ist bei den appgefahren-Lesern so beliebt wie reduziertes iTunes-Guthaben. Mir würden da höchstens kurzzeitig kostenlose Apps einfallen, bei denen man ja naturgegeben noch ein bisschen mehr spart. Wer sich ab und zu eine App kauft, Filme und Musik aus dem iTunes Store lädt oder einen Apple-Dienst wie Apple Music oder einen iCloud-Speicherplan aktiviert hat, kann aber regelmäßig 20 Prozent sparen.

In der kommenden Woche ist genau das bei Penny der Fall. In den Supermärkten gibt es iTunes-Karten mit bis zu 20 Prozent Rabatt, was ja so etwas wie der Standard-Satz in der Apple-Welt ist. Wo Wo sich der nächste Penny Markt in eurer Nähe befindet, verrät euch diese Webseite. Die genauen Rabatte verrät euch unsere Liste, die wir dank der E-Mail von Ralf erstellen konnten.

  • 15 Euro iTunes-Karte für 13,50 Euro
  • 25 Euro iTunes-Karte für 21,25 Euro
  • 50 Euro iTunes-Karte für 42,50 Euro
  • 100 Euro iTunes-Karte für 80 Euro

Falls ihr keinen Penny in eurer Nähe habt, lohnt sich ein Blick in den Edeka-Prospekt der kommenden Woche. In einigen Märkten gibt es 15 Prozent Rabatt. Das gleiche Angebot gilt auch in Familie-Märkten, die im Norden Deutschlands verbreitet sind.

Der Artikel Penny: Bis zu 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Wachstum weiterhin überdurchschnittlich

Unter den fünf Marktführern im PC-Geschäft ist Apple der Konzern mit dem stärksten Wachstum. Dies geht aus einer Statistik der Unternehmensberater von Gartner hervor.

gartner101015

Die Analysten habe gerade ihre Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt. Apple ist mit einem weltweiten Marktanteil von 7,6 Prozent zwar nur Vierter, konnte aber seine Absatzzahlen im Vergleich zum Vorjahresquartal um 1,5 Prozent steigern und über fünf Millionen Rechner ausliefern.

Marktführer bleibt Lenovo mit 20,3 Prozent Anteil am weltweiten PC-Verkauf. An zweiter Stelle kommt HP mit 18,5 Prozent, an dritter Dell mit 13,8. Fast gleichauf mit Apple liegen Acer und Asus. Dabei ist Dell unter den Branchenführern die einzige Firma, welche neben Apple noch ein Wachstum zu verzeichnen hatte.

Insgesamt sind, so Gartner, in den Monaten Juli bis September rund 74 Millionen Computer produziert worden. Im Vorjahreszeitraum waren es noch knapp 80 Millionen, ein Rückgang von 7,7 Prozent.

Auf dem stabilen US-Markt zeigt Apple seine Stärken

gartner101015_2

In den USA steht Apple ungleich besser da, und zwar mit einem Marktanteil von 14,8 Prozent an dritter Stelle nach HP mit 27,8 und Dell mit 24,2 Prozent. Bis auf Asus, den großen Verlierer im dritten Quartal mit 19,7 Prozent weniger ausgelieferten Rechnern, haben alle anderen ihre Produktionszahlen gesteigert. Am deutlichsten sticht hier Lenovo hervor, das 22 Prozent zulegte und in den drei Monaten 2,1 Millionen Rechner in den Handel brachte. Im Vergleich steht Apples Zuwachs bei aktuell 7,3 Prozent beziehungsweise 2,5 Millionen ausgelieferten Macs.

Im Vergleich zum weltweiten Markt verläuft der Absatz von Computern in den USA stabil. Aktuell nahm er 1,3 Prozent zu. Dabei legte Apple im Schnitt schneller als die Konkurrenz zu, was sich auch an folgender Tabelle ausdrückt:

Die Zahlen von Gartner sind allerdings nur Schätzungen. So lange wie die Bilanzen der Unternehmen nicht veröffentlicht sind, können die Analysten auch keine genauen Angaben machen. Näheres wird am 27. Oktober zu erfahren sein, dann steht die Veröffentlichung von Apples Quartalsbericht an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kannst Du bis 10 zählen? Dann versuche mal diese heute kostenlose App…

10 IconHeute ist der 10. Oktober und deshalb gibt es heute die App 10 kostenlos. Das gilt auch für den 10. November und 10. Dezember. Normal kostet die Zahlenpuzzle-App 1,99 Euro.

Die App 10 bietet ein Zahlenpuzzle, mit dem Du ganz spielerisch Deine grauen Zellen trainierst. Das Spiel ist einfach zu verstehen, aber nicht immer ganz so einfach zu lösen. Es geht darum, Zahlen so zu kombinieren, dass eine 10 rauskommt. Auf unterschiedlich großen Spielfeldern verschiebst Du die Zahlen so, dass eine 10 rauskommt. Es gibt positive und negative Zahlen. Jede Zahl hat ihre individuelle Farbe. Zahlen können nur senkrecht oder waagrecht verschoben werden. Der Rand des Spielfeldes ist eine Begrenzung, über die man nicht hinauskommt.

Die ersten zehn Level dienen der Einführung, dann geht es richtig los. Später kommen noch geblockte Felder dazu, auch die 10 selbst, die in einem Level mehrfach aufaddiert wird, blockiert ein Feld. So muss man dann schon genau überlegen, welche Zahlen man wie zusammenschiebt, um sich nicht am Schluss selbst eine Falle gebaut zu haben. Du hast für die Lösung die Zeit, die Du brauchst, so kannst Du Dir vor dem ersten Verschieben eine Strategie ausdenken. Unten rechts steht die Gesamtzahl aller Felder, wenn da also 100 steht, brauchst Du 10 mal 10, um den Level erfolgreich abschließen zu können.

Das Spiel ist einfach, aber ordentlich gestaltet, manchmal gibt es eine kleine Verzögerung bei der Zusammenstellung eines neuen Spielfeldes. Du kannst jeden Zug einzeln rückgängig machen oder auch nochmal ganz neu beginnen. Insgesamt ein ruhiges und nicht zu einfaches Zahlenpuzzle, das seine 5 Sterne Bewertung verdient hat. Die Ruhe wird durch sphärische Musik noch unterstützt – wer solche Musik nervig findet, kann sie aber auch ausschalten.

Mit dem neuesten Update wurden die 300 ohnehin vorhandenen Level nun noch um einen Zufalls-Levelgenerator ergänzt, so dass Dir bei 10 die Aufgaben niemals ausgehen werden. Hier gibt es auch einen Zähler, der Dir anzeigt, wieviele dieser REMIX-Level Du schon gelöst hast.

10 läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 4.3 oder neuer. Die englischsprachige App belegt 13,2 MB und kostet normal 1,99 Euro.

Eigentlich ganz einfach: Addiere die Zahlen, so dass sie 10 ergeben. Bis 10 zählen kannst Du doch?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DuckDuckGo: Profitabel auch ohne Tracking

Der Suchmaschinenanbieter DuckDuckGo hat sich in einer Frage-Antwort-Runde auf Hacker News gegen Google positioniert. Der CEO gab an, dass man Geld verdienen könne, auch ohne Tracking. DuckDuckGo ist eine alternative Suchmaschine, die aus einem Trend heraus zu größerer Bekanntheit gelangt, weil sie in einer Zeit, in der Nutzer ausgehorcht werden, den Anonymitäts-Joker ausspielte. Das scheint (...). Weiterlesen!

The post DuckDuckGo: Profitabel auch ohne Tracking appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Jolla Tablet ist auf dem Weg zu den ersten Unterstützern

JollaTablet

Diese erfreuliche Nachricht geht aus einem Blog-Beitag von Antti Saarnio, dem neuen Jolla-CEO, hervor. Die zweite Charge wird voraussichtlich ab Anfang November ausgeliefert.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 10.10.15

Fotografie Grafik & Design Bildung Soziale Netze Reisen Unterhaltung Spiele
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nähkästchen #15: Rabattangebote und Besucherzahlen

Zugegeben, das letzte Nähkästchen ist schon eine Weile her (Ende Juli), doch die Rubrik mit Informationen um Macnotes und die Arbeit für das Magazin noch lange nicht am Ende. In Episode #15 möchte ich zwei Dinge ansprechen: 1) die positive Entwicklung der Besucherzahlen und 2) die negativen Auswüchse bei Rabattangeboten. Fangen wir mit den Rabattangeboten (...). Weiterlesen!

The post Nähkästchen #15: Rabattangebote und Besucherzahlen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Germany: offizieller deutscher Apple Youtube Channel gestartet!

Apple Germany: offizieller deutscher Apple Youtube Channel gestartet! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Deutscher offizieller Apple Youtube Channel verfügbar. Auch Apple hat die „Zeichen der Zeit“ erkannt und baut seine Präsenz auf der Video-Plattform Youtube weiter aus. So findet sich ab sofort under […]

Der Beitrag Apple Germany: offizieller deutscher Apple Youtube Channel gestartet! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Werbetour für das iPad Pro

Wir haben schon viel über das iPad Pro berichtet und mittlerweile wissen wir, dass es definitiv bald kommen wird. Allerdings wurde der offizielle release Termin für den November noch nicht bekannt gegeben, sondern nur in Gerüchten auf die erste Woche im November festgelegt. Mittlerweile macht Apple aber schon bei den großen Firmen Werbung, um sein neues Business Gerät zu vermarkten.

Dafür waren sie unter anderem bei dem Team von Pixar und Disney, die beide für ihre Animationsfilme bekannt sind. Getestet wurden dafür unterschiedliche Zeichenprogramme zusammen mit dem Apple Pencil um die Figuren schnell und einfach zu zeichnen. Und um eins vorweg zu nehmen: Sie waren alle durchweg begeistert.

Doch der Reihe nach.

Zu Besuch bei Pixar…

Michael B. Johnson, der dem Pixar Team vorsteht, welches die Tools entwickeln, mit denen animierte Videos hergestellt werden, twitterte, dass sein Team die Gelegenheit hatte, das iPad Pro und den Apple Pencil zu testen.  

Lovely of our friends from Apple to stop by to let us take iPad Pro & Pencil for a test drive:

It has perfect palm rejection as far as we were able to see.

Diese lobten besonders die Fähigkeit der palm rejection (Handballanerkennung). Da während der Keynote im September nicht deutlich wurde, wie das iPad Pro im Zusammenspiel mit dem Apple Pencil auf störende Eingaben durch das Ablegen der Hand auf dem Display reagiert, war man noch etwas skeptisch, wie produktiv man wirklich damit arbeiten könne. Doch schnell wurde deutlich, dass dies das arbeiten nicht stört, sondern so gut funktioniert, dass es nach Johnson nichts gibt, worüber man sich beim Kauf Gedanken machen sollte.

Pixar fokussiert sich auf Entwicklungssoftware, die in der sehr frühen Phase der Filmentwicklung verwendet wird. Dabei könnte das iPad Pro dabei helfen, die Prototypen der Filme schneller und einfacher zu entwickeln, so Johnson und denkt, dass das iPad Pro zusammen mit dem Apple Pencil vielleicht eine Rolle in der frühen Phase der Skizzen von zukünftigen Animationen spielen könnte.

…und bei Disney

Als zweite und auch sehr bedeutsame Firma wurde das iPad Pro bei Disney vorgestellt.

Die Designer von Disney durften einen Tag lang die Geräte ausprobieren und zeichneten eine Variation von Disney Charakteren. Zum zeichnen wurden die Apps Pro Create und Paper von FiftyThree verwendet, die beide schon für das iPad Pro und den Apple Pencil optimiert waren.

Fazit

Fazit der ganzen Aktion ist, dass beide Firmen sich die Integration des iPad Pro zusammen mit dem Apple Pencil sehr gut in den Arbeitsalltag vorstellen können, da diese durch ihre Leistung überzeugt haben. Bei Disney geht es sogar so weit, dass der Produkt Manager Paul Hildebrandt am Ende des Tests gesagt hat:

Let’s order a bunch!

Das spricht eindeutig für Apples neue Business Produkt.

Ob sich das iPad Pro allerdings auch für den normalen Benutzer lohnt, ist stark von der sonstigen technischen Ausstattung und der geplanten Nutzung eines solchen Gerätes abhängig, da es zwischen 799$ – 1079$ kosten wird plus zusätzlich 99$ für den Apple Pencil.

Hier noch ein paar Bilder:

iPad Pro zum Testen bei Disney iPad Pro zum Testen bei Disney iPad Pro zum Testen bei Disney iPad Pro zum Testen bei Disney

Würdet Ihr Euch gerne ein iPad Pro kaufen, oder ist es Euch dann doch zu groß oder zu teuer? 

Alles rund ums iPad Pro findet Ihr hier:

Via, via, via

The post Apple startet Werbetour für das iPad Pro appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hue Bridge 2.0 im Test: Hey Siri, aktiviere den Sonnenaufgang

Wie schlägt sich die neue Hue Bridge 2.0 mit HomeKit-Unterstützung im Praxis-Test? Wir haben es für euch herausgefunden.

Philips Hue Bridge Lightning

Das ging wirklich schnell: Am Montag hat Philips die neue Hue Bridge 2.0 für Apples HomeKit offiziell angekündigt, schon wenige Tage später wurden die ersten Geräte ausgeliefert. Auch ich habe bereits eine der neuen Brücken erhalten und sie in mein bestehendes Hue-Netzwerk eingebunden, genau das dürfte ja auch bei den meisten interessierten Lesern die Absicht sein. Zudem ist die neue Bridge in allen Starter-Sets enthalten, die über ein HomeKit-Logo verfügen.

Bevor wir in die Praxis wechseln, kommen wir zunächst zum Preis: Die Hue Bridge kostet regulär 59,95 Euro und kann beispielsweise bei Amazon bestellt werden. Auch wenn sie dort momentan nicht lieferbar ist, kann sie vorbestellt werden – die nächste Lieferung dürfte bereits kommende Woche eintreffen. Zudem bietet Philips die neue Hue Bridge ab dem 1. November mit 33 Prozent Rabatt im hauseigenen Online-Shop an.

Die Einrichtung der neuen Hue Bridge mit HomeKit-Support in ein bestehendes System könnte nicht einfacher sein. Hat man sie an Strom und Netzwerk angeschlossen und die Hue-App auf den neuesten Stand gebracht, erscheint im Menü eine Option zur Übertragung sämtlicher Daten von der alten auf die neue Bridge. Zum Abschluss der englischsprachigen, aber problemlosen Konfiguration wird die alte Bridge außer Betrieb genommen und im Menü der App taucht der neue Punkt „Siri-Sprachsteuerung“ auf. Darüber ist eine weitere, ebenfalls einfache Konfiguration notwendig, um Hue mit Siri und HomeKit zu verbinden.

Hue Siri 2 Hue Siri 4 Hue Siri 3 Hue Siri 1

Auch die Einrichtung der Sprachbefehle könnte einfacher nicht sein. Befehle wie „Schalte das Licht an“ oder „Stelle das Licht auf 50 Prozent“ versteht Siri sofort und zuverlässig. Ebenso können einzelne Lampen direkt angesprochen werden, etwa mit dem Befehl „Schalte die Leselampe an“. Lediglich die Szenen muss man in den Einstellungen der Hue-App einzeln für die Siri-Sprachsteuerung aktivieren – hier empfiehlt es sich zudem, auf deutsche Bezeichnungen statt auf Sunset, Deep Sea oder Greece zu setzen.

Leider gibt es aktuell noch einige Dinge, bei denen ich Verbesserungspotenzial sehe. Nützlich wäre es zum Beispiel, wenn man mehrere Hue-LEDs auch außerhalb von Lichtszenen in Form einer Gruppe miteinander koppeln könnte – ich habe zum Beispiel zwei Birnen in einer Stehlampe, die ich mit Siri nur einzeln aktivieren kann. Davon sind auch die neuen Hue White LEDs betroffen, die sich nicht in Szenen einfügen lassen.

Die Grenzen von Siri werden leider relativ schnell deutlich. Befehle wie „Schalte das Licht in einer halben Stunde aus“, „Schalte das Licht um 8:00 Uhr an“ oder „Schalte alle Lampen im Wohnzimmer an“, versteht die Assistentin momentan nicht. Ebenfalls nervig: Wer eine seiner Hue-Lampen komplett ausgeschaltet hat (über den Lichtschalter oder die Steckdose), bekommt bei jedem Befehl mitgeteilt, dass einige Lampen nicht erreicht werden konnten.

Was ist sonst noch mit Hue, Siri und HomeKit möglich?

Die eigenen Hue-Lampen über das HomeKit via Siri zu steuern, funktioniert in weiten Teilen aber schon recht zuverlässig, auch wenn sicherlich noch Luft nach oben ist. Aber wie sieht das Zusammenspiel mit HomeKit-Geräten anderer Hersteller aus? In Deutschland ist momentan ja nur die Eve-Serie von Elgato erhältlich, beispielsweise der Eve Energy. Die drahtlos per HomeKit gesteuerte Steckdose ist bereits seit einiger Zeit im Handel erhältlich und wurde jetzt von Elgato überarbeitet – bei der ersten Charge gab es einen teilweise nervigen Fiepton, der nun der Vergangenheit angehört.

Philips selbst bietet mit der Hue-App keine Steuerungs-Optionen für externe Geräte, hier muss eine spezielle HomeKit-App ran, wie sie beispielsweise Elgato anbietet (ein entsprechendes Update zur 100-prozentigen Hue-Kompatibilität erscheint bereits in Kürze). Dort können nun herstellerübergreifende Szenen angelegt werden, um Beispielsweise die Hue-Lampen an der Decke und die mit einer Eve Energy ausgestattete herkömmliche Stehlampe an der Steckdose gleichzeitig ein und auszuschalten. Selbstverständlich können diese HomeKit-Szenen auch über Siri gesteuert werden.

Elgato Eve Energy

Leider funktionieren in iOS 9 automatische Regeln noch nicht. So ist es beispielsweise noch nicht möglich, eine Steckdose mit einem angeschlossen Luftfilter anzuschalten, wenn Eve Room eine schlechte Luftqualität meldet. Laut Informationen von Elgato soll Apple diese autonomen Regeln aber schon bald freischalten – und dann wird es auf dem Markt sehr spannend.

Sofern entsprechende Produkte auf dem Markt sind, könnte man beispielsweise die Rolladen schließen und das Licht automatisch aktivieren, sobald es draußen dunkel wird. Oder die Heizung ausschalten, wenn man das Fenster öffnet. Auch die Steuerung von außerhalb des heimischen WLANs funktioniert noch nicht perfekt – hier sollte sich mit dem Startschuss des neuen Apple TV, das quasi als Gateway zur Außenwelt dient, gegen Ende Oktober aber einiges in Sachen HomeKit tun.

Unter anderem hat uns Elgato versprochen, bald ein HomeKit-fähiges Thermostat auf den Markt zu bringen. Für die kalte und dunkle Jahreszeit wären wir damit und mit Hue jedenfalls bestens ausgestattet. Fest vorgenommen habe ich mir schon folgenden Befehl: „Hey Siri, schalte den Weihnachtsbaum an!“

Der Artikel Hue Bridge 2.0 im Test: Hey Siri, aktiviere den Sonnenaufgang erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacApp-Vorstellung: Wie ihr coole und passgenaue Zeitangaben in Eure Actionvideos implementiert [VIRB Edit]

Heute nehme ich mich mal der kostenlosen Software Garmin VIRB Edit an, die lediglich mit der passenden im Partnernetzwerk KissMyDrive vorgestellten Hardware Sinn macht. Da wir in der iPadBlog.de Redaktion hauptsächlich mit Macs arbeiten, haben wir uns primär der VIRB Edit for Mac Software version 3.1.0 gewidmet, die knapp 64MB auf Eurer Festplatte bucht. Zur Plausibilitätskontrolle haben wir die Software aber auch auf einem Windows-System installiert und ebenfalls getestet. Die VIRB Edit MacApp kombiniert Videomaterial aus Eurer erstellten VIRB ActionCam mit GPS und weitere Daten von einem kompatiblen Garmingerät. Das Ergebnis ist eine reichhaltige Videoerfahrung, die ihr einfach teilen oder online veröffentlichen könnt.

Die in der Überschrift erwähnten Zeitangaben sind nur ein leichterer Begriff für den fachlichen Ausdruck G-Metrix-Angaben. Die VIRB X/XE ist mit integrierten Sensoren für GPS, G-Kraft und Ausrichtung ausgestattet. Das Gerät kann auch drahtlos eine Verbindung mit externen ANT+ Sensoren und anderen Geräten von Garmin herstellen, um zusätzliche Leistungsdaten aufzuzeichnen. Eine hervorragende Möglichkeit, die diese Anwendung zur MacApp des Monats September 2015 katapultiert.

Ich klicke einfach auf „Video erstellen“ und darf den Namen meines Videoprojektes eingeben. Wenn ich von der Actioncam VIRB importieren möchte, werden mir gleich alle vorhandenen Mediendateien angezeigt. Diese Anzeige wird in neue Clips und neue Fotos aufgeteilt. Bei individuellen Projekten ist es ratsam, individuell zu importieren, denn dann sucht man sich auch das Material heraus, was wirklich benötigt wird. Auch ist mir am Anfang aufgefallen, dass es Einstellungen gibt, die für die richtige Anzeige der G-Metrix-Angaben verantwortlich sind. Daher bin ich erst einmal in den Einstellungen versunken und habe alles auf die Metriken eingestellt, die mir bekannt vorkommen:

Einstellungen bei der Software namens VIRB Edit

Nach dem ersten Start werden Video und GPS-Daten synchronisiert. Die Oberfläche hat Ähnlichkeiten mit iMovie oder Final Cut X, aber ich möchte schon vorweg ansprechen, dass die Möglichkeiten limitiert sind. Ich klicke  auf „Clips und Fotos importieren“, damit nun auch mein Material in die Galerie geladen wird. Die Kachelansicht gefällt mir sehr gut. Wenn ich mit der Maus über die Kachel drüber gehe, kann ich mir das fertige Video ansehen oder weiter bearbeiten.

Das ganze Programm VIRB in der Übersicht

Die Funktionen im Überblick

Das Sichten von Filmmaterial

Mit dem Programm Garmin VIRB Edit ist das Importieren des Filmmaterials der VIRB X/XE so einfach wie das Anschließen des Gerätes an Euren Computer. Das Material wird in kleinen, einfach zu verwaltenden Clips organisiert und in der Reihenfolge, in der sie aufgenommen wurden sortiert, so dass ihr einen einfachen Überblick habt und die Clips auswählen und bearbeiten könnt.

GPS und Leistungsdaten zum Video hinzufügen

Wenn GPS-Daten mit der VIRB X/XE ActionCam oder einem kompatiblen Garmin-Gerät aufgezeichnet wurden, können diese Daten in das Video eingefügt werden, ebenso Geschwindigkeit, Höhe und G-Kräfte. Ihr könnt auch Messwerte via ANT+ von kompatiblen Geräten wie Herzfrequenz und Trittfrequenz mit der VIRB ActionCam empfangen. Durch die integrierten Werte wird das Video interessanter und die wahre Anstrengung, Herzklopfen, Spannung und Nervenkitzel jedes Momentes wird besser erlebbar.

Einfache Bedienung

Du kannst verschiedene Clips, die mit der VIRB aufgenommen wurden für atemberaubende Videoprojekte in beliebiger Reihenfolge zusammenfügen. Diesen können auch Musiktitel hinzugefügt werden. Zusätzlich kann die Abspielgeschwindigkeit und Lautstärke der Clips angepasst werden.

Veröffentlichen und Teilen

Wenn alles fertig ist, kann das Video einfach veröffentlicht oder direkt über YouTube für Freunde und Familie bereitgestellt werden. Das Video kann auch auf den Computer exportiert und auf Seiten wie Vimeo, Google+ und Facebook hochgeladen werden.

Übergreifende Software – auch für Windows

Bereits erwähnte ich, dass die Windows-Version ebenfalls ausprobiert wurde. Sieht eigentlich identisch zur Mac-Version aus. Trotzdem möchte ich an dieser Stelle noch die einzelnen Bereiche erwähnen.

VIRB Edit auf dem Windows

Im ersten Abschnitt sucht ihr Euch aus, was ihr gerade bearbeiten möchtet. Mit dem ersten Punkt „Medienbibliothek“ könnt ihr Eure Clips in das Projekt ziehen und weiter bearbeiten. Gerade bin ich in „Overlays“ drin und kann die Anzeigenart der G-Metrics-Angaben für das ganze Video beeinflussen.

Der zweite Abschnitt ist eigentlich der Kontextbereich aus dem ersten Abschnitt. Der dritte Bereich ist Eure Leinwand. Hier kommen alle Eure Elemente zusammen und können in dem Vorschaufenster begutachtet werden. Der vierte Abschnitt ist Eure Timeline. Hier seht ihr Eure Medien und Elemente sowie Effekte und Funktionen, die ich „komponiert“ habt.

Video 01: VIRB Edit MAC – Schnittsoftware für Eure Action Cam [von Garmin]

Wer hier angekommen ist, hat sein VIRB G-Metrix-Video fertig und freut sich über den direkten Export.

Exportfenster bei VIRB Edit

Zum kostenlosen Download (MAC)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S in 46 weiteren Ländern gestartet

Apple arbeitet weiter an der Markteinführung des iPhone 6S und iPhone 6S Plus. In diesem Wochenende wurde das Gerät in insgesamt 46 weiteren Ländern eingeführt. Damit steht die neue iPhone-Generation einem deutlich breiten Publikum zum Kauf zur Verfügung.

Offiziell wurde das iPhone 6S am 09.09.2015 der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Phil Schiller stand auf der Bühne und präsentierte die neue Generation. Dabei hat Apple dem iPhone 6S ein paar erwähnenswerte Verbesserungen im Vergleich zum Vorgängermodell spendiert. Wir bringen euch nochmal kurz auf Ballhöhe.

iphone6s_2

iPhone 6S & iPhone 6S Plus

Das iPhone 6S verfügt über ein 4,7 Zoll Retina HD Display mit einer Auflösung von 1334 x 750 Pixel, einem druckempfindlichen 3D Touch Display, einem A9 64-Bit-Chip, einem M9 Motion Coprozessor, einem Touch ID Fingerabdrucksensor, einer 12MP iSight Frontkamera mit 4K Videoaufnahmen, einer 5MP FaceTime HD Frontkamera, WiFI, LTE, Lightning und einigem mehr. Die Verbesserungen im Vergleich zum Vorgängermodel liegen unter anderem im druckempfindlichen 3D Touch Display, im verbesserten Kamerasystem, dem deutlich leistungsfähigeren A9-Chip sowie einem verbesserten WiFi- und LTE-Chip. Darüberhinaus bietet Apple das Gerät erstmals in vier Farben an. Zu den Farben gold, silber und spacegrau gesellt sich neuerdings die Farbe roségold.

Das iPhone 6S Plus unterscheidet sich im Vergleich zum iPhone 6S im größeren Display (5,5 Zoll mit 1920 x 1080 Pixel), einem optischen Bildstabilisator beim Kamerasystem sowie bei einem leistungsfähigeren Akku. Grundsätzlich hat der Anwender zu entscheiden, welche Displaygröße ihm am „willkommensten“ ist. Wurde diese Entscheidung getroffen, so dass das iPhone 6S mit Vertrag oder iPhone 6S ohne Vertrag bestellt werden.

Verkaufsstart in weiteren Ländern

Genau diese Entscheidung können nun auch Kunden in 46 weiteren Ländern fällen. Bei uns in Deutschland fiel der iPhone 6S Verkaufsstart am 25. September. Seitdem können Interessenten ihr iPhone 6S unter anderem bei Vodafone, o2 oder der Telekom bestellen. Mit zu der ersten Verkaufswelle gehörten zudem Australien, China, Frankreich, Großbritannien, Hong Kong, Japan, Kanada, Neuseeland, Puerto Rico, Singapur und die USA.

An diesem Wochenende geht es nun in etlichen Ländern weiter und auch Kunden in der Schweiz und Österreich können die Geräte endlich bestellen. Ab dem 09. Oktober sind das iPhone 6S und iPhone 6S Plus in mehr als 40 weiteren Ländern und Regionen verfügbar, darunter Andorra, Belgien, Bosnien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Griechenland, Grönland, Island, Irland, Isle of Man, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malediven, Mexiko, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Taiwan, Tschechische Republik und Ungarn.

iphone6s_dock

Am 10. Oktober geht es in Bahrain, Jordanien, Katar, Kuwait, Saudi-Arabien und den Vereinigte Arabische Emirate weiter. Bis Ende dieses Jahres wird Apple die neuen iPhone-Modelle in über 130 Ländern anbieten.

Apple gibt weiter Gas und führt die Geräte in vielen weiteren Ländern ein. Das wichtige Weihnachtsgeschäft steht vor der Tür und bis dahin, will man auf der einen Seite die Produktion so weit wie möglich optimieren und auf der anderen Seite so viele Länder wie möglich abdecken. In diesem Jahr läuft der Verkaufsstart besser als in den Jahren zuvor. Dies mag daran liegen, dass Apple mittlerweile über ausreichend Erfahrung in diesem Bereich verfügt, die Einzelmomponenten in ausreichend Stückzahlen geliefert werden und es auch bei der eigentlichen Fertigung in den Fabriken von Foxconn und Pegatron zu keinen großartigen Unregelmäßigkeiten gekommen ist.

Am ersten Verkaufswochenende konnte Apple über 13 Millionen iPhone 6S und iPhone 6S Plus verkaufen. Ein neuer Verkaufswert. Insbesondere die iPhone 6S Modelle sind deutlich besser lieferbar als im vergangenen Jahr das iPhone 6. Beim iPhone 6S sieht die Situation etwas angespannter aus. Hier müssen Kunden grundsätzlich etwas länger warten. Allerdings lässt sich festhalten, dass die Geräte in diesem Jahr besser verfügbar sind. Je nachdem, welches Modell über welchen Vertriebsweg ihr bestellt, kann das iPhone 6S sofort ausgeliefert werden. Bei manch anderen Modellen müsst ihr bis maximal drei Wochen Warten. Allerdings kann man dies ja bei seiner Bestellung berücksichtigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri klingt blechern und verschnupft? Kein Problem!

Mittlerweile sollten viele von euch ein neues iPhone 6s oder iPhone 6s Plus in Händen halten und es eingerichtet haben. In der Praxis mit Siri fällt hier oft auf, dass die Assistentin sehr blechern oder verschnupft klingen kann. Dieses Phänomen tritt aber auch dann auf, wenn man ein iOS-Gerät mit Siriunterstützung zurücksetzt und neu einrichtet. Und auch bei der Vorlesefunktion kann man diese seltsame Tonart und Betonung von Wörtern wahrnehmen. Wir helfen euch bei diesem Problem.

IMG_5711

Für diesen Tipp benötigt ihr auf jeden Fall eine aktive Internetverbindung und diese in einem WLAN-Netzwerk.

  • Öffnet bitte „Einstellungen„.
  • Scrollt runter und wählt den Punkt „Allgemein“ aus.
  • Wählt hier nun den Eintrag „Bedienungshilfen„.
  • Hier tippt ihr nun auf den Eintrag „Sprachausgabe„.
  • Im nächsten Punkt wird „Stimmen“ gewählt.

Nun habt ihr die Übersicht aller Sprachen, welche Siri beherrscht, vor euch und müsst euch für eure gewünschte Sprache entscheiden. Wir wählen hier klassisch die deutsche Sprache in dem wir auf „Deutsch“ tippen und in das nächste Fenster geleitet werden. Standardgemäß ist hier als Sprachausgabe „Anna (Erweitert)“ gewählt. Dies ändern wir nun aber in dem wir „Siri-Weiblich (Erweitert)“ auswählen. Es werden nun ca. 196MB an Sprachdaten geladen. Ihr könnt euch natürlich auch für die männliche Sprachausgabe entscheiden und wählt in diesem Fall „Siri-Männlich (Erweitert)„. Der Download der Daten kann eine kurze Zeit lang dauern, also übt euch in Geduld. Ist der Download fertig steht unter dem gewählten Sprachpaket „196 MB wird verwendet„. Nicht verwendete Sprachpakete könnt ihr hier übrigens mit einem Wisch von rechts nach links darüber löschen.

IMG_5706

Wechselt wieder zum Anfang in den Einstellungen.

  • Springt nun erneut auf „Allgemein“ und dann auf „Bedienungshilfen“ und wählt nun „VoiceOver„.
  • Scrollt zu „Sprachausgabe“ runter und wählt diesen Punkt aus.

Checkt hier nun, ob „Siri-Weiblich (Erweitert)“ zu sehen ist, wenn ja ist alles gut, wenn nicht tippt den Eintrag an und wählt das zuvor heruntergeladenen Sprachpaket aus. Gleiches gilt natürlich auf für die Option „Siri-Männlich (Erweitert)„.

IMG_5708

Achja: Zum Aktivieren der Vorlesefunktion geht ihr über „Allgemein“ – „Bedienungshilfen“ zur „Sprachausgabe“ und aktiviert hier „Auswahl sprechen„. Am Regler darunter könnt ihr zwischen Schildkröte und Hase die Schnelligkeit der Vorlesefunktion definieren. Wird ein Text künftig markiert so erscheint im Kontextmenü fortan auch der Eintrag „Sprechen„. Wählt man diesen aus, so liest Siri den markierten Text vor und dies in der zuvor definierten Schnelligkeit.

IMG_5712

Siri sollte nun sehr präzise und deutlich klingen und somit wesentlich sympathischer rüberkommen. Falls das Problem immernoch besteht – startet eurer iOS-Gerät bitte einmal neu und probiert es erneut. Und bevor ich es vergesse:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Deutscher YouTube-Kanal gestartet

Youtube Apple

Viele von euch werden den amerikanischen YouTube-Kanal von Apple kennen, der schon seit einigen Jahren betrieben wird. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis Apple auch für den deutschsprachigen Raum die Weichen dahingehend stellt, denn bereits in den letzten Wochen und Monaten hat sich abgezeichnet, dass Apple zunehmend auf diese Kommunikationsweise setzt, denn vor einigen Monaten ging der YouTube-Kanal von Japan und Südkorea online. Apple versucht so in Kontakt mit neuer Kundschaft zu treten.

Aber nicht nur Apple Germany hat seinen eigenen Kanal bekommen, auch Frankreich, Spanien und Italien wurden seitens Apple abgedeckt. Die Kanäle enthalten natürlich Apples Produktvideos, Werbespots oder sonstige Videos, die den Konzern betreffen. Wer also Lust und Laune hat, kann sich nun zB das Produktvideo des neuen iPhone 6S/Plus auch mit deutschen Untertiteln ansehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeppelin Wireless: Neuer Bowers & Wilkins Lautsprecher streamt jetzt von allen Geräten

Die Lautsprecher- und Kopfhörer-Experten von Bowers & Wilkins haben einen neuen drahtlosen Lautsprecher vorgestellt, der eigenen Bekunden von allen Geräten streamt. Wir möchten euch den Lautsprecher näher vorstellen und euch sagen, was dieser in der Lage ist zu leisten

bw_zeppelin_wireless_1

B&W Zeppelin Wireless

Der Zeppelin Lautsprecher von Bowers & Wilkins ist grundsätzlich nicht neu. Bereits vor acht Jahren setzte der britische Lautsprecherhersteller Bowers & Wilkins mit dem Zeppelin einen Maßstab für Lautsprecherdocks. Jetzt präsentiert der Hersteller die vierte Generation. Diese hat sich zum systemoffenen Streaming-Lautsprecher gewandelt. Bei nahezu gleichbleibender zeitloser Optik, hat der Hersteller unter der Haube sämtliche Komponentne von Grund auf neu entwickelt. Dabei entstanden ist der eigenen Aussagen zufolge beste Zeppelin aller Zeiten, der klanglich in neue Dimensionen vordringt. Die ikonenhafte Zeppelin-Form tritt ohne den Dockingarm beim Wireless noch klarer hervor und wirkt gleichzeitig dezenter.

Mehr Streaming-Optionen

Egal ob ihr vom iPhone, iPad, iPod touch, Android-Geräte, Mac oder PC streamen möchtet, mit der Kopplung via AirPlay, Bluetooth aptX oder Spotify Connect bietet der Zeppelin Wireless Musik-Streaming in bestmöglicher Klangqualität. Mit der neuen Control-App könnt ihr die Lautstärke und die Wiedergabefunktionen ihres Zeppelin Wireless bequem vom Sofa aus steuern.

Die Audio-Experten von Bowers & Wilkins verstärkten unter anderem die Front des Zeppelin Wireless gegenüber dem Vorgängermodell um 50 Prozent. Damit minimiert Bowers & Wilkins die für den Klang schädlichen Gehäusevibrationen. An besonders wichtigen Stellen setzen die Ingenieure spezielle Verstärkungsstreben ein. Das Ergebnis kann sich hören lassen: Ein faszinierend klarer Klang aus einem kompromisslos hochwertigen Gehäuse.

bw_zeppelin_wireless_2

Die digitalen Signale verarbeitet der Zeppelin Wireless intern mit stolzen 192 kHz und somit mit einer doppelt so hohen Abtastrate wie sein Vorgänger. Im Vergleich zeichnet sich der Zeppelin Wireless daher durch einen noch detailgetreueren, präziseren und mitreißenden Klang aus.

Unter der Haube aufpoliert

Der neue Zeppelin Wireless beherbergt jetzt fünf gänzlich neue Chassis: In seinem Inneren kommen zwei 25mm-Hochtöner zum Einsatz. Bei den beiden 90mm-Mitteltönern wurde auf die FST-Technologie zurückgegriffen, die bereits in den Referenzlautsprechern 800 Serie Diamond für eine authentische, lebendige Klangwiedergabe sorgt. Und schließlich garantiert ein vergrößerter 150mm-Tieftöner mit besonders langer Schwingspule auch bei hohen Lautstärkepegeln eine saubere, tiefe Basswiedergabe.

Allein beim Lesen bekommt man Lust auf mehr. Vor einiger Zeit haben uns intensiver dem Zeppelin Air Vorgängermodell gewidmet und diesem sehr gute Eigenschaften attestiert. Bowers & Wilkins hat seinen Lautsprecher punktuell weiter entwickelt und bietet noch mehr Möglichkeiten an, Musik zu streamen.

Preis & Verfügbarkeit

Der neue Zeppelin Wireless wird im Laufe des Oktobers zum Preis von 699 Euro verfügbar sein. Ohne wenn und aber ein stolzer Preis. Dafür erhaltet ihr allerdings auch einen sagenhaft guten Lautsprecher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kennwort-Manager 1Password für alle Plattformen deutlich reduziert

1password-500Die 1Password-Entwickler AgileBits nehmen den von US-President Obama ausgerufenen „Cybersecurity Awareness Month“ zum Anlass, den Preis für ihre Kennwortverwaltungs-App auf allen Plattformen um 40 Prozent zu reduzieren. 1Password für Mac 29,99 Euro 1Password für Windows 29,99 Dollar 1Password für iOS 5,99 Euro (In-App-Kauf Pro Features) 1Password für Android 6,28 Euro (In-App Kauf Premium Features) 1Password […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password im Mac App Store so günstig wie lange nicht mehr

Heute gibt es den beliebten Passwort-Manager 1Password günstiger. Das dürfte vor allem die Nutzer freuen, die die iCloud verwenden wollen.

1Password Mac

Daran besteht eigentlich kein Zweifel: 1Password zählt zu den beliebtesten Apps zur Verwaltung von Passwörtern, das beweisen unter anderem knapp 4.000 Bewertungen im deutschen App Store, die der mobilen App für iPhone und iPad sehr gute viereinhalb Sterne bescheinigen. Die Universal-App kann kostenlos ausprobiert werden, alle Funktionen werden mit einem einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 5,99 Euro freigeschaltet.

Heute wollen wir allerdings einen Blick auf 1Password für den Mac werfen. Das gibt es ja immer mal wieder in Bundle-Angeboten zu halbwegs günstigen Preisen – allerdings gibt es dabei eine Einschränkung: Software, die von außerhalb des Mac App Stores auf dem Mac installiert wird, darf die iCloud nicht benutzen. Wer die praktische Synchronisation zwischen iOS und Desktop aktivieren will, muss 1Password also aus dem Mac App Store laden.

Dort kostet 1Password (App Store-Link) normalerweise 44,99 Euro und ist definitiv kein Schnäppchen, auch wenn der Funktionsumfang und Komfort enorm sind. Aktuell kostet 1Password im Mac App Store „nur“ noch 29,99 Euro, diese oder eine geringere Preisstufe war zuletzt im April 2014 aktiv.

Regelmäßige Updates sorgen für stetige Verbesserungen

Die Vorteile von 1Password liegen auf der Hand: Geschützt durch ein Master-Passwort, das euren Computer und hoffentlich auch euren Kopf nicht verlässt, kann auf jeder Webseite ein einzigartiges und sicheres Passwort verwendet werden. Zudem können in 1Password verschiedene Passwort-Tresore eingerichtet werden, falls man den Computer oder das iOS-Gerät mit mehreren Personen verwendet.

Die App für iPhone und iPad müssen wir an dieser Stelle übrigens noch einmal erwähnen, denn genau wie der große Bruder für den Mac wird 1Password auch hier ständig weiterentwickelt. Profitieren kann man dabei insbesondere auf dem iPad von iOS 9: Dank Split View und Slide Over kann man 1Password perfekt im Zusammenspiel mit anderen Apps öffnen und ist immer nur einen Fingertipp vom jeweiligen Passwort entfernt.

1Password

Der Artikel 1Password im Mac App Store so günstig wie lange nicht mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1Password: Unser Favorit für kurze Zeit günstiger

1Password ist der Marktführer bei Passwort-Managers. Für kurze Zeit gibt es Rabatt.

Update: Heute gibt es einen noch besseren Preis für die Mac-App-Version. Wie Ihr heute früh schon unserer Rabattliste entnehmen konntet, ist der Preis für kurze Zeit auf 29,99 Euro gefallen. Ein guter Zeitpunkt, die Mac-Version doch zu laden.

So berichtete iTopnews am 3. September:

Die Mac-Version ist aktuell 30 Prozent günstiger. Statt 49,99 Euro zahlt Ihr nur 34,99 Euro. Praktisch bei der App: Ein Master-Passwort sichert und verschlüsselt alle sensiblen Daten, sodass außer Euch niemand sonst darauf Zugriff hat.

1Password Screen iOS7

Aber die App ist auch Touch-ID-optimiert. So füllt Ihr Formulare im Browser mit wenigen Klicks automatisch aus oder synchronisiert alle Daten zwischen Mac und iDevice.

iOS-Version mit 50 Prozent In-App-Rabatt

Für iPhone und iPad ist die App generell in der Basisversion gratis. Die Vollversion kostet In-App in der Regel 9,99 Euro. Derzeit gibt es den In-App-Kauf 50 Prozent günstiger – für nur 4,99 Euro. PS: Wir vertrauen seit ewigen Zeiten auf die App.

1Password 1Password
(75)
49,99 € 29,99 € (31 MB)

iOS-Version:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 10.10.15

Produktivität Dienstprogramme Foto & Video Gesundheit & Fitness Bildung Bücher Nachschlagewerke Nachrichten Musik Unterhaltung Wirtschaft Spiele
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini 4 mit 64 GB jetzt erstmals günstiger

Ihr könnt aktuell erstmals beim neuen iPad mini 4 gutsparen.

Habt Ihr überlegt, Euch ein neues iPad mini 4 zuzulegen? Jetzt wäre ein guter Zeitpunkt:

iPad mini 4 64 GB hier günstig kaufen

iPad mini 4 Szene

Aktuell könnt Ihr auf eBay ein iPad mini 4 mit Wi-Fi und 64 GB Speicher für nur 439 Euro kaufen. Die Geräte sind neu und in allen drei Farben erhältlich. Egal ob zum Surfen, Videos ansehen oder Spielen – das iPad mini ist der perfekte Begleiter.

Viel Power, wenig Ballast

Die kompakte Größe macht das Gerät auch besser tragbar als den größeren Bruder. Im Inneren werkelt derselbe Chip wie im iPad Air 2. Apple verlangt für das Gerät 489 Euro. Ihr könnt also aktuell 50 Euro sparen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Genial: The Walking Dead: No Man’s Land für iOS

Genial: The Walking Dead: No Man’s Land für iOS auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Den Walking Dead-Fans unter Euch erzähl ich sicherlich nichts Neues, wenn ich auf den Start der neusten Staffel kommende Woche hinweise. Mit Spannung wird erwartet, wie sich die Geschehnisse in […]

Der Beitrag Genial: The Walking Dead: No Man’s Land für iOS erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (10.10.)

Auch am heutigen Samstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

The Ensign The Ensign
(1)
0,99 € Gratis (universal, 16 MB)
Tiny Grave Tiny Grave
(1)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 76 MB)
AZT:Teleporter HD
(9)
1,99 € Gratis (iPhone, 306 MB)
Angry Zombies !! Angry Zombies !!
(383)
0,99 € Gratis (iPhone, 43 MB)
Angry Zombies 2 HD Angry Zombies 2 HD
(145)
1,99 € Gratis (iPhone, 248 MB)
Crazy Tanks Crazy Tanks
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 18 MB)
The River Tests Pro The River Tests Pro
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 23 MB)
Red Johnson Red Johnson's Chronicles
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (universal, 324 MB)
Shades: Ein einfaches Puzzle-Spiel
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 33 MB)
Melodive Melodive
(55)
1,99 € Gratis (iPhone, 7 MB)
Avadon 2: The Corruption HD
(5)
9,99 € 4,99 € (iPad, 150 MB)

Avadon the black fortress Screen

Keltis Keltis
(23)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 27 MB)
Keltis HD Keltis HD
(42)
2,99 € 0,99 € (iPad, 156 MB)
Battle Fleet 2: WW2 in the Pacific
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (iPad, 147 MB)
Einfach Genial Einfach Genial
(107)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 24 MB)
Einfach Genial für iPad Einfach Genial für iPad
(107)
2,99 € 0,99 € (iPad, 34 MB)
Kahuna Kahuna
(33)
2,99 € 0,99 € (universal, 39 MB)
Dust: Offroad Racing
(4)
2,99 € Gratis (universal, 51 MB)
Ryan North Ryan North's To Be Or Not To Be
(2)
5,99 € 1,99 € (universal, 122 MB)
7 Planets 7 Planets
(1)
0,99 € Gratis (universal, 39 MB)
Tower of Fortune 2 Tower of Fortune 2
(19)
1,99 € 0,99 € (universal, 25 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
(4)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
The Mesh The Mesh
(3)
1,99 € 0,99 € (universal, 93 MB)
Dark Echo Dark Echo
(414)
1,99 € 0,99 € (universal, 52 MB)
Land Air Sea Warfare HD Land Air Sea Warfare HD
(30)
3,99 € 2,99 € (iPad, 67 MB)
Bubble Tower 2 Bubble Tower 2
(31)
0,99 € Gratis (iPhone, 6.8 MB)
From Cheese From Cheese
(4)
1,99 € Gratis (universal, 63 MB)
8bitWar: Netherworld
(1)
1,99 € Gratis (universal, 27 MB)
Machines at War 3 RTS Machines at War 3 RTS
(28)
7,99 € 4,99 € (universal, 125 MB)
Zombie Highway Zombie Highway
(3)
0,99 € Gratis (universal, 38 MB)
Joe Dever Joe Dever's Lone Wolf Complete
(16)
12,99 € 11,99 € (universal, 1451 MB)
Joe Dever Joe Dever's Lone Wolf
(41)
0,99 € Gratis (universal, 1449 MB)
Tales from the Borderlands Tales from the Borderlands
(7)
4,99 € Gratis (universal, 805 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (10.10.)

Auch am Samstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Zeiterfassung Überstunden Stundennachweis Zeiterfassung Überstunden Stundennachweis
(10)
3,99 € Gratis (iPhone, 24 MB)
Animation Desk™ Premium Animation Desk™ Premium
(3)
4,49 € Gratis (iPad, 128 MB)

Animation Desk Premium Screen

WikiLinks 3 - Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks 3 - Die intelligente App für Wikipedia
(8)
2,99 € 0,99 € (universal, 22 MB)
EverClip 2 - Das Clipping-Tool für Evernote EverClip 2 - Das Clipping-Tool für Evernote
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (universal, 17 MB)
Phone Drive - iFile Manager & File Browser Phone Drive - iFile Manager & File Browser
(12)
1,99 € 0,99 € (universal, 14 MB)
Outline Pro for iPhone Outline Pro for iPhone
Keine Bewertungen
9,99 € Gratis (iPhone, 20 MB)
Outline Pro for iPad Outline Pro for iPad
Keine Bewertungen
9,99 € Gratis (iPad, 49 MB)
Wake Alarm Clock Wake Alarm Clock
(10)
3,99 € Gratis (universal, 73 MB)
Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget
(4)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 39 MB)

Foto/Video

Trimaginator ▲ Kreiere atemberaubende Kunst mit deinen Fotos! Trimaginator ▲ Kreiere atemberaubende Kunst mit deinen Fotos!
(2)
3,99 € 2,99 € (universal, 20 MB)
Tadaa SLR Tadaa SLR
(6)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 21 MB)

Musik

BIAS FX BIAS FX
Keine Bewertungen
29,99 € 19,99 € (iPad, 361 MB)
Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (iPad, 73 MB)
BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler
(2)
19,99 € 9,99 € (iPad, 150 MB)
JamUp Pro - Guitar Amps and Multi-Effects Processor with Multitrack ... JamUp Pro - Guitar Amps and Multi-Effects Processor with Multitrack ...
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (universal, 166 MB)
SECTOR SECTOR
(1)
8,99 € 7,99 € (iPad, 9.4 MB)
Better Ears - Musik- und Gehörbildung Better Ears - Musik- und Gehörbildung
(1)
14,99 € 9,99 € (universal, 44 MB)

Kinder

Fiete Fiete
(8)
2,99 € 0,99 € (universal, 35 MB)
Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof
(28)
2,99 € 0,99 € (universal, 48 MB)
Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 30 MB)
Toca Builders Toca Builders
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 42 MB)
Geisterhaus ~ Aufklapp-Activity-Book in 3D Geisterhaus ~ Aufklapp-Activity-Book in 3D
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 104 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (10.10.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Civilization: Beyond Earth
Keine Bewertungen
49,99 € 39,99 € (5597 MB)
Victoria 2 Heart of Darkness Victoria 2 Heart of Darkness
(1)
19,99 € 7,99 € (389 MB)
Hearts of Iron III Collection Hearts of Iron III Collection
(2)
19,99 € 9,99 € (699 MB)
Europa Universalis III Chronicles Europa Universalis III Chronicles
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (405 MB)
Crusader Kings Complete Crusader Kings Complete
(1)
9,99 € 4,99 € (232 MB)
Dark Athena Dark Athena
(2)
9,99 € 7,99 € (7105 MB)
FlatOut 2 FlatOut 2
(4)
6,99 € 3,99 € (2677 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
(1)
14,99 € 4,99 € (6444 MB)
Capitalism 2 Capitalism 2
(1)
9,99 € 7,99 € (72 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(18)
14,99 € 5,99 € (729 MB)

Grim Fandango Remastered Screen

Produktivität

1Password 1Password
(75)
49,99 € 29,99 € (31 MB)
Affinity Designer Affinity Designer
(42)
49,99 € 39,99 € (132 MB)
SnapNDrag Pro SnapNDrag Pro
(1)
9,99 € 7,99 € (1.7 MB)
ChordLab ChordLab
Keine Bewertungen
19,99 € 14,99 € (13 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes: Harry Potter-Bücher als Enhanced-E-Books erschienen

iTunes: Harry Potter-Bücher als Enhanced-E-Books erschienen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Fans der Harry Potter Buchreihe soll es ja auch unter der iOS-Nutzergemeinde geben. Und für die haben wir eine besonders gute Nachricht: Alle sieben bekannten Teile der Romanreihe werden ab […]

Der Beitrag iTunes: Harry Potter-Bücher als Enhanced-E-Books erschienen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tesla CEO Elon Musk verrät Apple Car, freut sich auf Apple Watch 3

Elon Musk, Tesla Apple Car

Der bekannte Chef von Tesla Elon Musk hat auf seinem Twitter Kanal gestern einen sehr interessanten Tweet an seine Follower verfasst, indem er ganz offen über ein zukünftiges Auto von Apple spricht.

In den letzten Tagen kam das Thema „Apple vs. Tesla“ wieder auf. Die beiden Unternehmen befinden sich bekanntlich in einem Rennen darum, wer dem jeweils anderen die meisten Mitarbeiter abwerben kann. Tesla bekommt dies als kleineres und schwächeres Unternehmen natürlich deutlich zu spüren.

„Wer bei uns gefeuert wird, geht zu Apple“

Diesen Satz gab Musk von sich und stichelt damit gegen den potentiellen Konkurrenten im Elektroauto-Business. Im Interview mit dem Handelsblatt bezeichnete er Apple als den „Tesla Friedhof“. Dass Apple mit einem eigenen Auto erfolgreich sein wird, glaubt der CEO von Tesla und SpaceX nicht. Ein Auto zu bauen sei wesentlich komplizierter als ein iPhone oder eine Apple Watch. Man könne nicht einfach zu Foxconn hingehen und um ein Auto bitten.

Gestern, ein paar Tage nach dem Interview, nutzte er jedoch seine knapp 2,8 Millionen Follower bei Twitter, um Klarheit zu schaffen, wie er wirklich über Apple denkt bzw. dass er höchsten Respekt vor der Firma hat.

Er hasse Apple nicht, es sei eine tolle Firma mit vielen talentierten Leuten. Übrigens: Wie wir herausgefunden haben, folgen sowohl Eddy Cue, Angela Ahrendts als auch Phil Schiller dem Tesla CEO auf Twitter.

Musk freut sich auf das Apple Car

Der Grund, warum Elon Musk Tesla in den frühen 2000 Jahren gegründet haben soll, ist nicht vorwiegend, dass Tesla den gesamten Auto-Markt der Zukunft erobern könnte. Wie er selber sagt, wollte er primär zeigen, dass E-Autos sogar besser sein können, als Verbrenner und somit andere Fahrzeug-Hersteller davon überzeugen, selber E-Autos in Massen zu bauen. Bisher ist davon jedoch noch nicht all zu viel zu sehen. Deshalb ist Musk „froh“, dass Apple ein Elektroauto bauen will, schließlich lag Apple mit relativ neuen Produktkategorien seit Jahrzehnten nicht mehr falsch und konnte den jeweiligen Markt auf den Kopf stellen.

Was denkt er über die Apple Watch?

Über Twitter verkündete der Geschäftsführer ebenfalls seine Meinung zur Apple Watch, Apple’s neustem Produkt. Diese sei zwar genial designt, habe jedoch aktuell noch nicht genügend Mittel in Sachen Funktionalität. Vorausschauend würde erst die dritte Generation der Apple Watch, welche 2017 kommen könnte, auch in diesen Bereichen ausgereift sein.

Randnotiz: VW Skandal

Im Interview wurde selbstverständlich auch die „Akte VW“ angesprochen. Der deutsch Autoriese steht seit Wochen in den Schlagzeilen aller Zeitschriften der Welt auf Grund einer Abgas-Manipulationssoftware in Millionen von Autos. Musk hat hierüber eine klare Meinung und forderte Volkswagen sogar dazu auf, sich vom Verbrenner zu verabschieden. Das Limit sei erreicht.

The post Tesla CEO Elon Musk verrät Apple Car, freut sich auf Apple Watch 3 appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter-News: Wenn das Rad zum Bildschirm wird

Heute möchten wir euch im Rahmen der Kickstarter-News wieder zwei Projekte vorstellen, die bei der Crowdfunding-Community positiv aufgefallen sind. Zum einen geht es heute um TruPosture, einem smarten Oberteil, welches die Körperhaltung in Echtzeit verfolgt und zum anderen berichten wir über Balight, einem Fahrrad-Gadget, was über die rotierenden Speichen des Rades ganze Videos anzeigen kann.

TruPosture für den aufrechten Gang

truposture2

Das T-Shirt TruPosture ist mit zahlreichen Sensoren ausgestattet und wandert direkt an den Körper des Trägers. Hier angekommen wird beim Laufen, beim Sitzen und auch beim Liegen jede noch so kleinen Bewegung und Unstimmigkeit erkannt, analysiert und über das gekoppelte Smartphone visualisiert. So kann beispielsweise die aktuelle Stellung der Wirbelsäule festgehalten werden.

Problematische Körperhaltungen beispielsweise im Büro vor dem Rechner werden ebenso über das Smartphone deutlich gemacht und bei Bedarf sogar Alarm geschlagen. Eine Pushbenachrichtigung gibt dem Anwender dann zu erkennen, dass eine andere Sitzposition eingenommen werden sollte. Rund 90 Euro sollte man für die Vorbestellung einplanen.

Balight macht Rad zum Bildschirm

balight-fahrrad-led

Großer Beliebtheit erfreuen darf sich derzeit auch das Indiegogo-Projekt Balight, welches sich dem Fahrradfahren gewidmet hat. Wem die Standardbeleuchtung am Rad zu langweilig geworden ist, der wird vielleicht Gefallen an Balight finden. Die Idee hinter dem Gadget ist simpel und trotzdem genial. Kleine LED-Stränge an den Speichen des Rades befestigt blinken abwechselnd in verschiedenen Farbtönen und Intensitäten auf, um in Rotation ein Gesamtbild zu erzeugen. So sind nicht nur Standbilder möglich, sondern auch Animationen oder ganze Videos.

In Aktion kann sich Balight sehen lassen und zieht mich Sicherheit einige verwunderte Blicke auf sich. Auf der Website der Kampagne könnt ihr euch Beispiele im Einsatz ansehen. Ein passendes Video vom Gadget ist dort ebenso zu finden. Rund 100 Euro kostet das Rad-Zubehör und kann auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo vorbestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: iPhone-Zubehör, AirPlay-Receiver, PowerLAN-Adapter und mehr

Wir starten ins Wochenende und blicken am heutigen Samstag auf die neuen Amazon Blitzangebote. Auch der heutige Tag hält wieder zahlreiche interessante und attraktive Angebote aus dem gesamten Amazon Produktsortiment bereit. Amazon hat an der Preisschraube gedreht und bedient sich dabei nicht nur an der Kategorie Elektronik & Technik, sondern auch z.B. an den Kategorien Sport, Kinder, Babys, Freizeit, Haushalt, Garten etc.

amazon101015

Den ganzen Tag über könnt ihr euch Deals, Blitzangebote und Schnäppchen sichern. Los ging es bereits pünktlich um 08:00 Uhr. Seitdem gehen in regelmäßigen Abständen neue Blitzangebote an den Start. Die letzten Angebote starten um 19:30 Uhr. Blitzangebote sind maximal vier Stunden bzw. solange der Vorrat reicht, gültig.

Amazon Blitzangebote

10:30 Uhr

11:30 Uhr

13:30 Uhr

15:30 Uhr

16:30 Uhr

17:30 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Podcast-App Overcast bekommt neue Funktionen & wird komplett kostenlos

Über die beliebte und sehr gut bewertete Podcast-App Overcast haben wir schon mehrfach berichtet. Heute gibt es wieder spannende Neuigkeiten.

Overcast

Podcast sind ja schon so etwas wie ein Phänomen. Zum ultimativen Durchbruch hat es eigentlich nie gereicht, dennoch gibt es viele kostenlose und tolle Audio- und Video-Inhalte, mit denen man definitiv etwas anfangen kann. Zum Abruf auf iPhone und iPad benötigt man nur eine tolle App. Während das Original von Apple nicht besonders gut ankommt und nur wenige Funktionen bietet, lohnt sich ein Blick auf Overcast (App Store-Link).

Die bisher in einer kostenlosen Basis-Version erhältlichen App wurde in dieser Woche aktualisiert und ist seitdem mit vollen fünf Sternen bewertet. Das ist kein großes Wunder, denn immerhin bietet der Entwickler Overcast ab sofort mit allen Funktionen gratis an. Das Premium-Paket hatte bisher 4,99 Euro gekostet. Wer sich bedanken möchte, kann das mit einer kleinen Spende innerhalb der Universal-App tun.

In Overcast 2.0 gibt es unter anderem die folgenden neue Funktionen: Podcast müssen ab sofort nicht mehr heruntergeladen, sondern können auch gestreamt werden. Zudem gibt es verbesserte Kapitel und Abspiel-Optionen. So könnt ihr beispielsweise festlege, welche Podcast ihr besonders wichtig findet und diese dann automatisch vor anderen Podcasts abspielen lassen.

Welche Podcasts könnt ihr empfehlen?

Insgesamt dürfte Overcast der wohl umfassendste Podcast-Player sein, den man kostenlos auf iPhone und iPad laden kann. Immerhin gibt es sogar eine App für die Apple Watch, mit der man nicht nur die Wiedergabe steuern, sondern auch bestimmte Episoden direkt am Handgelenk auswählen kann. Vermissen lässt Overcast lediglich eine deutsche Lokalisierung, wobei man deutsche Podcast selbstverständlich kein Problem sind.

Abschließend die Frage an euch: Hört ihr überhaupt Podcasts? Welche App habt ihr dafür im Einsatz und habt ihr Overcast schon ausprobiert? Auf welche Podcasts könnt ihr nicht verzichten?

Der Artikel Podcast-App Overcast bekommt neue Funktionen & wird komplett kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Sticky Anti-Slip Mat

iGadget-Tipp: Sticky Anti-Slip Mat ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Damit klebt das iPhone richtig auf dem Armaturenbrett. Super Preis!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Hier gibt’s: 100 kompakte Video-Tipps zu iOS 9

falkmedia hat eine neue App mit Tipps und Tricks zu Apples mobilem Betriebssystem iOS 9 veröffentlicht. Die App enthält 100 anschauliche und leicht verständliche Videos, die die verschiedensten Funktionen und Fähigkeiten von iOS 9 erklären - ganz so, als ob ihr bester Freund Ihnen iOS 9 erklären würde. Alle Video-Tipps haben eine Länge zwischen 30 Sekunden und drei Minuten und sind von einem professionellen Sprecher gesprochen. Gleichzeitig können Sie jeden einzelnen Tipp auch nachlesen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Neue Chance auf UE Roll und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

ab 11 Uhr

Netgear PowerLAN-Adapter (hier)

ab 15 Uhr

Speedlink Turax Steckdosen-Ladegerät (hier)

ab 16 Uhr

Canon Eyefi 8 GB WiFi SD Karte (hier)
Creative 2.0 Lautsprecher (hier)
SanDisk Wireless Flash-Laufwerk 16 GB (hier)
Philips Blu-Ray Player (hier)

ab 17 Uhr

UE Roll Bluetooth Lautsprecher (hier)

UE Roll

ab 18 Uhr

Belkin Lightning Kabel 1,2 Meter (hier)
Yamaha YAS-105 Soundbar (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 & iPad Air 2 erhalten Bluetooth 4.2

iPhone 6 und iPad Air 2 erhalten Bluetooth 4.2. Apple passt nur sehr selten die Komponenten eines bestehenden Produkts an. Wir können uns beispielsweise daran erinnern, dass Apple seinem AppleTV 3 vor rund zwei Jahren ein minimales Update spendiert hat, um kleine Fehler zu beseitigen. Nun hat Apple die Spezifikationen zwei weiterer Produkte angepast, nicht etwas um Probleme zu beseitigen, sondern um diese ein Stück weit aufzuwerten. Die Rede ist vom iPhone 6 (Plus) und vom iPad Air 2.

iPhone 6 & iPad Air 2 erhalten Bluetooth 4.2

Als Apple das iPhone 6 und iPad Air 2 im vergangenen Jahr auf den Markt gebracht hat, wurden beide Geräte mit Bluetooth 4.0 ausgestattet und beworben. In diesem Jahr hat Apple z.B. mit dem iPod touch 6G und iPhone 6S (Plus) bereits Produkte vorgestellt, die Bluetooth 4.2 untertützen. In diesem Zusammenhang hat Apple das iPhone 6 & iPad Air 2 direkt mit aufgewertet und bietet diese nun ebenfalls mit Bluetooth 4.2 an.

iphone6_bt42

Soweit uns bekannt, können einige Bluetooth 4.2 Funktionen bei älteren Bluetooth-Chips per Firmware-Update nachgereicht werden. Geht es allerdings um die Steigerung der Geschwindigkeit sowie die Paketgröße der transportieten Daten, so ist neue Hardware zwingend erforderlich. Von daher ist fraglich, ob Apple neue Bluetooth-Chips im iPhone 6 und iPad Air 2 verbaut hat oder einige Funktionen per Firmware-Update nachgerüstet hat. Bluetooth ist bis zu 2,5x schneller als die Vorgängerversion und kann 10x größere Pakete transportieren.

Wir gehen davon aus, dass zukünftige Apple Produkte allesamt mit Bluetooth 4.2 ausgestattet werden. Schon kommende Woche geht es weiter. Neben einem neuen 21,5 Zoll Retina iMac könnte Apple neues Zubehör mit Bluetooth 4.2 vorstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In diesen 5 Firmen-Logos verstecken sich Easter Eggs (NEXT)

Amazon # Next

Sogenannte „Easter Eggs“ findet man an allen Ecken im Internet, nicht zuletzt bei Apple und Google. Aber auch vielen Firmen-Logos verstecken sich mehr oder wenige geheime Botschaften, die man auf den ersten Blick nicht sieht. Wir haben euch 10 Motive rausgesucht und verraten euch, welche Botschaft sich hinter welchem Logo verbirgt.

Nummer 1: FedEx

Das erste Easter Egg finden wir zwischen im FedEx-Logo, genauer gesagt zwischen den Buchstaben E und x. Es handelt sich bei dieser Weißfläche um die Kontur eines Pfeils, was zu dem Unternehmen passt.

Nummer 2: Amazon

Schon aufgefallen? Der Pfeil zeigt beim Amazon-Logo von a bis z. Es symbolisiert das umfangreiche Angebot auf Amazon, welches fast überall hingeliefert werden kann. Nebenbei lässt sich dabei auch ein Smiley erkennen.

Nummer 3: xna

XNA enthält den Begriff auch in Form von Morsezeichen. (Logo: Microsoft)

Bei XNA handelt es sich um eine Videospiel-Runtime, die von Microsoft entwickelt und 2013 eingestellt wurde. Interessant: Die vermeintlichen orangenen Farbklekse sind in Wirklichkeit Morsecodes. „– .. –“ bedeutet X, „– .“ steht für das N und „. –“ wiederum steht im internationalen Morsealphabet für A. Clever!

Nummer 4: Facebook Places

Facebook Places: Das Logo verrät bereits, auf welchen Konkurrenten es Facebook mit dem Produkt abgesehen hatte. (Logo: Facebook)

Facebook Places ist ein weiteres Produkt des blauen Riesen und mittlerweile fest in das ziemlich umfangreiche System des sozialen Netzwerks implementiert.

Wie der Name suggeriert handelt es sich hierbei um einen Dienst, mit dessen Hilfe man andere Orte entdecken kann. Damit haben Mark Zuckerberg und Co. wahrlich nicht das Rad neu erfunden, im Gegenteil. So gab es bereits vorher zahlreiche Konkurrenzprodukte, unter anderem von Foursquare.

Und genau darauf zielt das Logo auch ab. Der dunkelrote Pfeil zeigt auf eine vier (four), welche sich auf einem Rechteck (square) befindet.

Nummer 5: Google Picasa

Logos: Picasa kombiniert Kameramechanik mit einem Haus. (Logo: Google)

Bei Picasa handelt es sich um einen Dienst von Google, mit dem all seine Fotos organisieren, bearbeiten und teilen kann.

Das Logo zeigt dabei ein Haus, umgeben von einer Kameralense. Das ist analog zum Titel, denn „casa“ ist Spanisch und bedeutet Haus und „pic“ ist Englisch und heißt übersetzt Foto.

Habt ihr die Easter Eggs entdeckt? Kennt ihr weitere in Firmen-Logos?

Auch interessant:

[Bild Twin Design / Shutterstock.com]

The post In diesen 5 Firmen-Logos verstecken sich Easter Eggs (NEXT) appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet eigenen deutschen YouTube-Kanal mit vielen Videos

Ab sofort ist Apple auch offiziell in deutscher Sprache auf YouTube vertreten. Wir stellen euch den neuen Channel vor.

Apple YouTube

Bereits jetzt konnte man auf YouTube eigentlich auf alle deutschen Videos von Apple zugreifen. Dafür war man aber auf zahlreiche Uploader angewiesen, die die Videos zum Teil aus dem Fernsehen aufzeichneten und danach für andere Nutzer zur Verfügung stellten. Bisher war Apple nämlich nur mit einem internationalen englischen Youtube-Kanal im Netz vertreten.

Neben dem bereits vor einiger Zeit gestarteten japanischen Kanal ist Apple nun in folgenden Sprachen auf YouTube unterwegs: Französisch, Italienisch, Spanisch und eben Deutsch. Eine Übersicht über alle Kanäle gibt es auf dieser Webseite.

Vielleicht ist der Start des deutschen YouTube-Angebots von Apple ja ein Abstecher am Wochenende wert? Immerhin gibt es nicht nur neue Clips, sondern auch einige Videos aus dem Archiv. Insgesamt stehen auf Apples offiziellem YouTube-Kanal bereits 68 Videos bereit. Damit dürftet ihr zumindest eine kleine Weile beschäftigt sein.

Der Artikel Apple startet eigenen deutschen YouTube-Kanal mit vielen Videos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will iPhones über Lautsprecher und Mikrofone per Induktion laden

Das iPhone lässt sich bekanntlich derzeit nicht per Induktion laden, doch Apple hat einen Weg ersonnen, das ohne zusätzliche Hardware zu realisieren, oder zumindest ohne separate Induktionsspulen zu verbauen. Das legt ein Patenantrag nahe, den Apple in den USA eingereicht hat. In ihm wird beschrieben, wie Spulen in Lautsprechern, Mikrofonen und der Vibrationsmotor für das haptische Feedback zum Aufladen des iPhone-Akkus genutzt werden können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Video] Neuer Trailer zum Steve Jobs Film

Seit dem 09. Oktober läuft der Steve Jobs Film in ausgewählten US-Kinos. Am 23. Oktober wird der Film in allen US-Kinos zu sehen sein. Bis Kinofans hierzulande in den Genuss kommen werden, werden noch ein paar Tage vergehen. In Deutschland startet der Film am 12. November. Um die Wartezeit zu verkürzen und weiter die Werbetrommel zu rühren, haben die Verantortlichen von Universal Pictures einen weiteren Trailer bzw. eine Szene veröffentlicht.

jobs_film_trailer_szene

Neuer Trailer geht online

Passend zum US-Kinostart hat Universal einen weiteren Trailer bzw. eine vollständige Szene online gestellt. In den 2 Minuten 20 Sekunden Clip gibt es unter anderem folgende Kommunikation (via TechCrunch)

Wozniak: You can’t write code, you’re not an engineer, you’re not a designer, you can’t put a hammer to a nail. I built the circuit board, the graphical interface was stolen from Xerox Parc, Jef Raskin was the leader of the Mac team before you threw him off his own project. Everything — someone else designed the box! So how come 10 times in a day, I read “Steve jobs is a genius.” What do you do?

Jobs: I play the orchestra. And you’re a good musician, you sit right there, you’re the best in your row.

Werdet ihr euch den Film angucken, wenn er kommenden Monat in die deutschen Kinos kommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S/Plus: Apple äußert sich zu vermeintlichem “Chipgate”!

a9

Wir haben gestern darüber berichtet, dass Geekbench-Tests ergeben haben, dass die Laufzeit der neuen iPhone-Modelle auf Grund des verbauten Chips deutlich variieren. Demnach verbraucht der Samsung-Chip mehr Strom als jener von TSMC. Die Angelegenheit wird bereits als “Chipgate” bezeichnet und wirft derzeit so hohe Wellen, dass sich sogar Apple genötigt gesehen hat, darauf zu reagieren. In einer Aussendung heißt es:

With the Apple-designed A9 chip in your iPhone 6s or iPhone 6s Plus, you are getting the most advanced smartphone chip in the world. Every chip we ship meets Apple’s highest standards for providing incredible performance and deliver great battery life, regardless of iPhone 6s capacity, color, or model.

Certain manufactured lab tests which run the processors with a continuous heavy workload until the battery depletes are not representative of real-world usage, since they spend an unrealistic amount of time at the highest CPU performance state. It’s a misleading way to measure real-world battery life. Our testing and customer data show the actual battery life of the iPhone 6s and iPhone 6s Plus, even taking into account variable component differences, vary within just 2-3% of each other.

Zusammengefasst erklärt Apple die Vorteile des A9-Chips und betont, dass diese unabhängig vom Modell, der Speicherkapazität oder der Farbe gelten. Künstlich fabrizierte Tests, die den Prozessor mit einer kontinuierlich hohen Auslastung betreiben, seien für den täglichen Einsatz nicht repräsentativ. Diese Tests seien daher irreführend. Die Tests von Apple und Daten von Kunden haben ergeben, dass es unter Einbeziehung der unterschiedlichen Komponenten zu einer Differenz von 2 bis 3 Prozent kommt.

Der Unterschied ist demnach ziemlich gering, aber vorhanden. Es wird aber im Einzelfall auf das jeweilige User-Verhalten ankommen, wie groß der Unterschied dann wirklich ausfällt. Der großen Mehrheit der iPhone 6S/Plus-Besitzer wird wahrscheinlich nichts auffallen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth 4.2 für iPhone 6, iPhone 6 Plus und iPad Air 2


Apple hat die technischen Spezifikationen von einigen seiner mobilen Produkte geändert und diese Veränderung unverständlicherweise nicht besonders hervorgehoben. Beim iPhone 6, iPhone 6 Plus und dem iPad Air 2 steht bei Bluetooth nun auf einmal die Version 4.2 in den Datenblättern. Zuvor stand dort Bluetooth 4.0. Unklar ist, wie Apple das Update realisiert hat. Für die kommende Woche werden auch Peripheriegeräte mit Bluetooth 4.2 erwartet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay demnächst auch bei Starbucks und KFC verfügbar

Apples mobiles Bezahlsystem Apple Pay wird in den USA immer weiter ausgebaut. Nachdem Apple-Kunden bis dato bereits in mehr als einer Million Länden zahlen können, folgt eine stetige Erweiterung der Unternehmen, die Apple Pay als Zahlungsmethode akzeptieren. Als neueste Anlaufstellen, in denen Kunden Apple Pay nutzen können, werden die Filialen der populären Kaffeehauskette Starbucks mit der entsprechenden Technik ausgestattet. Außerdem gesellt sich mit KFC eine bekannte Fast-Food-Kette mit dazu.

Apple Pay

In einem Interview gab Jennifer Bailey, Vice President of Apple Pay, bekannt, dass noch im Laufe des Jahres ein Testprojekt zu Apple Pay an einigen Niederlassungen der Kette Starbucks starten wird. Ab 2016 soll Apple Pay dann landesweit in den USA für die Kunden der Kaffeekette als Zahlungsart zur Auswahl bereitstehen. Hier können dann die neuen iPhones zur Bezahlung verwendet werden. Zu den weiteren prominenten Neuzugängen von Apple Pay zählen des Weiteren die Fast-Food-Ketten Kentucky Fried Chicken sowie Chili’s.

Deutschland-Start ist nach wie vor unklar

In den USA ist Apple Pay bereits seit dem Oktober 2014 verfügbar und wurde auf eine Million Läden ausgebaut. Im Sommer 2015 startete der Apple-Zahlungsdienst dann auch in Großbritannien. Ob und wann noch weitere Länder Europas hinzukommen, steht noch nicht fest. Derzeit sammelt Apple wohl Erfahrungswerte, um einen Start in Deutschland und anderswo optimiert vollziehen zu können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini 4 mit 64 GB zum ersten Mal im Angebot

Vor ziemlich genau einem Monat ist das neue iPad mini der vierten Generation auf den Markt gekommen. Nun ist es erstmals in einem großen Angebot erhältlich.

iPad mini 4

Klein, Mittel oder Groß, das ist mittlerweile beim iPad die große Frage. Während das iPad Pro allerdings erst im November auf den Markt kommen wird und das iPad Air in diesem Jahr noch gar nicht von Apple aktualisiert wurde, gab es beim iPad mini im vergangenen Monat große Neuigkeiten: Es hat nicht nur neue Technik, sondern auch ein überarbeitetes Design bekommen.

  • iPad mini mit 64 GB für 439 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 459 Euro
  • in allen drei Farben erhältlich

Während es zuvor im Vergleich zum iPad Air etwas klobig und dick wirkte, ist das iPad mini mittlerweile mit dem identischen Design ausgestattet und liegt besonders flach in der Hand. Zwar gibt es nicht den absolut neuesten Prozessor, mit dem A8-Chip, einem hochauflösenden Retina-Display und dem Touch ID Fingerabdruck-Sensor ist das kleine iPad der vierten Generation aber dennoch gut ausgestattet.

Bei Apple kostet das wohl populärste Modell mit 64 GB Speicherplatz 489 Euro. Im Internet-Preisvergleich bietet das Gerät einige Händler bereits für 459 Euro an, im heutigen eBay-Tagesangebot ist der Preis aber noch ein bisschen weiter gefallen: Das iPad mini wird dort für 439 Euro in allen drei Farben verkauft.

Händler ist der MobileBomber-Shop, der immer wieder Apple-Produkte zu guten Kursen verkauft. Mit über 28.500 Verkäufen und 99,5 Prozent positiven Bewertungen muss man sich hier keine Gedanken machen, zumal der Versand aus Bremen kostenlos ist und per PayPal bezahlt werden kann.

Der Artikel iPad mini 4 mit 64 GB zum ersten Mal im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wecker

Wecker verwandelt Ihren Mac in einen WECKER, der angenehme Melodien singt, in eine schöne NACHTTISCHUHR und einen SCHLAF-TIMER, der Sie nachts in den Schlaf wiegen kann! FUNKTIONEN: • Große Sound-Sammlung: wachen Sie zu angenehmen Melodien auf • Nachttisch-Modus: verwandeln Sie Ihren Mac in eine wunderschöne Nachttisch-Uhr • Weißes Rauschen: fallen Sie leicht und sanft in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test Devialet Phantom: Die Zukunft der Lautsprechertechnologie beginnt hier

Die Quadratur der Schallwellen – Lautsprecher neu gedacht Kompakt Marke Devialet Bezeichnung Phantom Art High End Smart Speaker Empf. Preis (€) ab 1690 / Stück Verfügbarkeit sofort Das dynamische Lautsprecherprinzip ist aus technologischer Sicht uralt. Spulen und Magneten bewegen eine Membran im Takt der elektrischen Signale und verwandeln diese in hörbare un...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15% Rabatt auf iTunes Geschenkkarten.

iTunes Geschenkkarten

Für das neue iPhone 6s und iPhone 6s Plus gibt es spezielle Apps, welche die neue 3D-Touch Technologie unterstützen. Damit ihr euer neues iPhone möglichst kostengünstig aufrüsten könnt, gibt es aktuell eine iTunes Geschenkkarten Rabattaktion bei Postshop. Ab sofort bis einschliesslich 17. Oktober 2015 gibt es 15% Rabatt auf alle iTunes-Geschenkkarten mit Guthaben von 30.-, 50.-, 100.- und 200.- Franken. Diese Aktion enthält limitierte Stückzahlen und pro Kunde gilt leider nur 1 Angebot.

Jetzt bestellen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht sechs neue Werbespots für die Apple Watch

Apple hat sechs neue Werbespots für die Apple Watch veröffentlicht und bewirbt in den jeweils nur 15 Sekunden langen Videos eine bestimmte Funktion der Uhr.

In einem Video zeigt Apple das kontaktlose bezahlen mit Apple Pay, in einem weiteren geht es um das Aufzeichnen von Sprachnachrichten. Im dritten Video geht es um die Navigation mit Siri. Der vierte Spot zeigt die Workout-App, der fünfte den Pulsmesser. Das sechste Video stellt den Empfang von iMessage-Nachrichten in den Fokus. Alle...

Apple veröffentlicht sechs neue Werbespots für die Apple Watch
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eyecatcher: Smartes Armband mit E-Ink-Display und langer Akkulaufzeit

Mit dem Eyecatcher will Looksee Labs ein smartes Armband auf den Markt bringen, das wie ein Zweitbildschirm des iPhone arbeiten soll. Das Display des Smartbands ist ein E-Ink-Modell, das besonders energiesparend arbeiten soll. Es ist gebogen, so dass es fast die gesamte Oberfläche des breiten Armbands bedeckt. Knöpfe oder einen Touchscreen gibt es nicht. Finanziert wird die Entwicklung über Kickstarter.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shades: Ein einfaches Puzzle-Spiel

Ein faszinierendes, beruhigendes und Zen-artiges Erlebnis, das sich schnell zu einer verteufelt anspruchsvollen Herausforderung entwickelt.Meditation + Panik. Eine fantastische Kombination. Ein äußerst einfaches Spiel, das zu schnellem Denken herausfordert. „Überraschend schwierig!“ ~ Die Entwickler der App. Funktionen:– Simple Regeln– Intuitives Gameplay – Schwierig zu meistern– Schönes, farbenfrohes und minimalistisches Design – Musikalische Gestaltung von ONBC […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacPilot 50% off today

MacPilot
MacPilot can enable and disable hidden features in Mac OS X, optimize and repair your system, and perform numerous routine maintenance operations with the click of a button! Pro user or not, you can now increase computer performance with only a few clicks of the mouse. Optimize your network for broadband connectivity, completely customize Apple File Sharing, perform essential maintenance without having to remember mind boggling acronyms, and much more. However, those are just a few of the many reasons why MacPilot is your choice over Cocktail, TinkerTool and Onyx. Enable the "cut" option in the Finder, disable menu items for security, disable icon caches, set history limits, erase recently used files, prevent your dock from being modified, turn off all system animations, increase the speed at which windows resize, change which format screenshots are taken in, set a default name and location for screenshots, disable a secondary processor, the startup chime, and even change the login window picture. Over 900 features in total!

More information

You have less than 13 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Battle Decks

Der Kampf mit Spielkarten entwickelt sich weiter! Mach dich bereit für die Schlacht!Vom legendären Entwickler Codemasters stammt Battle Decks, eine komplett einmalige Art von strategischem Kriegskunst-Kartenspiel. Bau dir ein Deck aus fortgeschrittenen Einheiten und solchen im Stil einer nahen Zukunft und tritt direkt gegen echte Gegner in PvP-Kämpfen an.Battle Decks Features:• KAMPF MIT SPIELKARTEN WEITERENTWICKELT […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inpaint 50% off today

Inpaint
Inpaint photo restoration software, reconstructs the selected image area from the pixels near the area boundary. Delete any unwanted objects from your photo, such as power-lines, people, text, or anything else. The program will automatically "inpaint" the selected area to erase it. If some unexpected object spoils an otherwise good photograph, Inpaint can easily remove it.
  • Repair old photos
  • Remove watermarks
  • Remove unwanted objects
  • Digital Facial retouching
  • Remove date stamps
  • Erase wrinkles and skin blemishes
  • Easy to get started
  • Completely non-technical


More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The E-Commerce Business Starter Bundle for $29

Set Up Shop Online with Udemy's Top Shopify, PayPal & WordPress Courses in Just 10 Hours!
Expires January 09, 2016 23:59 PST
Buy now and get 94% off
Build an E-Commerce Website with WordPress


KEY FEATURES

Creating an online store used to be torturous: you had to code it from scratch, splurge on consultants, or both. Today, it’s a breeze with the WordPress CMS and WooCommerce plugin, which allow users to quickly set up e-commerce sites with features like shopping carts and shipping options. Learn how to use these tools, as well as the Printful drop shipping service, and in no time you'll have a fully functional shop running and ready to go.
    Create an e-commerce WordPress site w/ over 25 lectures & 3 hours of content Use the WooCommerce plug-in to set up & customize your site Set up a domain name & web hosting w/ Bluehost Reach your audience using online marketing techniques: SEO, blogging, etc. Drop ship products to customers w/ Printful Find & pursue a profitable niche Minimize the cost of starting a business

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Taaron Gorbahn is an entrepreneur, project manager, and filmmaker in Victoria BC. In addition to starting online businesses and teaching courses on Udemy, he has personally managed the publication and distribution of over 60+ self-published authors. Taaron loves sharing his experience in web development, project management, online marketing, and video creatio,n and spends his time working on online courses and developing web applications. For more details on the course and instructor, click here.
Create a Beautiful Online Store with Shopify


KEY FEATURES

If you’re an aspiring online merchant but haven’t heard of Shopify, it’s time to get with the times. Shopify is one of the largest e-commerce platforms allowing retailers to easily build an online store with all the works: checkout features, shipping options, product categories, and more. Learn how to navigate this quickly-growing platform, use it to create your very own store, and start serving customers more effortlessly than you ever thought possible.
    Build a sleek online store w/ over 28 lectures & 3.5 hours of content Easily navigate the Shopify admin panel Set up your online store: checkout, shipping, etc. Add & organize products: create collections, categories & more Customize your store’s look & feel w/ themes Use apps to expand the functionality of your site Test your online store, manage orders & generate sales reports

COMPATIBILITY

    Internet required Shopify required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Online Store Made Easy is an online resource dedicated to helping students create an online store. It is designed to share the founders’ knowledge, which was gained through their experience building online stores, ultimately helping students avoid the mistakes they made when they first started. For more details on the course and instructor, click here.
E-Commerce Website - Using PayPal


KEY FEATURES

Since it debuted in 1998, PayPal has powered millions of retailers’ transactions while providing top-notch security and customer service. If you’re looking to build an online shop, it’s a must-know tool for setting up your business’s payment scheme. From customizing your settings to creating payment features for your site, you’ll master all you need to know about PayPal to ensure you get paid for your services and products.
    Master PayPal w/ over 20 lectures & 2 hours of content Understand why PayPal is a must-know platform in today’s retail landscape Increase profits by optimizing your setup Learn to navigate the interface: sending money, issuing refunds, etc. Craft payment invoices & send them to customers Easily create e-commerce payment features for your site Test different price points using multiple payment buttons

COMPATIBILITY

    Internet required DSL connection Video streaming

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Brian Dale specializes in teaching numerous areas and disciplines in online marketing for entrepreneurs and small businesses. He believes an effective online marketing plan must be centered around industry specific geo-targeted keyword strategies as well as executed through use of Internet marketing best practices. For more details on the course and instructor, click here.
Web Design for Mobile E-Commerce


KEY FEATURES

Customers are increasingly making purchases on their phones instead of desktops, so you need to mobile optimize your retail site if you're serious about attracting and retaining customers. With this course, you'll learn how to create an e-commerce site that looks and functions amazingly on mobile--ensuring that your Web business isn't just positioned to make money in the short term, but is also sustainable for the long run.
    Craft a mobile e-commerce site w/ over 25 lectures & 3.5 hours of content Understand the fundamentals of mobile e-commerce Design & implement a user interface Set up & design your pages: login, registration, shopping cart, etc. Create wireframes & bring them to life Effectively reach & cater to customers shopping on mobile

COMPATIBILITY

    Internet required Basic e-commerce knowledge required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Miguel Letra is a web developer specializing in both web development and design. He spends his days experimenting with HTML, CSS, C#, PHP and JavaScript, and dabbling in Python and Ruby. His passion is hand coding professional websites using best practice accessibility and the latest W3C Web standards guidelines, resulting in semantic and SEO friendly XHTML and CSS. He’s designed user-friendly interfaces for web projects of all sizes, some of which have been featured on Mashable, Design Meltdown and Best Web Gallery. For more details on the course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drone Photography & Video Course for $25

Capture & Edit Stunning Aerial Shots Guaranteed to Impress the Masses
Expires January 09, 2016 23:59 PST
Buy now and get 74% off

KEY FEATURES

Ever scroll through Instagram and wonder how someone snapped that ridiculously cool aerial shot? Here’s your chance to learn. Master the art of capturing stunning drone-powered photography and video by practicing flight patterns that make for amazing cinematography, learning editing tips and tricks to create polished footage, and more. You’ll take your first step towards Insta-celebritydom, or at the very least get your followers working that “Like” button in your favor.
    Take stunning aerial shots w/ over 76 lectures & 7 hours of content Understand which drones & software are best to use Plan your flights to maximize your chance of capturing gorgeous shots Enrich your aerial footage w/ creative video filmed on the ground Master flight patterns that allow you to film engaging footage Learn design principles to edit your clips into a stunning video Add finishing touches in post-production: music, text & more

COMPATIBILITY

    Internet required Drone required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

Bruce Geddes is an aerial videographer and photographer with extensive experience in capturing drone-powered aerial photos and video. He has piloted over 1,000 flights, taking shots with a quadcopter, and has flown internationally over an ever-growing list of countries. Additionally, Bruce has extensive editing and video compilation experience using a wide range of tools: FCPX, Adobe Creative Suite, and DaVinci Resolve. For more details on the course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Applewelt bei eBay immer umfangreicher

Seit dem 25.09.2015 gibt es das iPhone 6s und iPhone 6s Plus bei Apple zu kaufen. Mit Sicherheit hatten sich bis dahin schon einige Käufer beim Online-Marktplatz eBay der Vorgängermodelle entledigt. Anlaufstelle für Interessenten ist die Applewelt bei eBay. Bei diesem Shop im Shop lassen sich iPhones, iPads, MacBooks und sogar Apple Watches einkaufen. Neben (...). Weiterlesen!

The post Applewelt bei eBay immer umfangreicher appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Apps mit Root-Zertifikat aus App Store entfernt

Apple hat eine Reihe von Apps aus dem App Store entfernt. Welche hat der Hersteller nicht verraten, gibt aber an, dass Nutzer sie in jedem Fall vom eigenen iPhone, iPad oder iPod touch deinstallieren sollen. Wie viele Apps genau Apple aus dem App Store entfernt hat, hat der iPhone-Hersteller aus Cupertino nicht bekanntgegeben. In jedem (...). Weiterlesen!

The post Apple: Apps mit Root-Zertifikat aus App Store entfernt appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jony Ive lobt Steve Jobs‘ Sinn für Fokussierung

Auf dem Vanity Fair New Establishment Summit hat Apples Designer Jony Ive sich an Steve Jobs erinnert und dessen Kraft zur Fokussierung gelobt und ebenfalls seine Begeisterungsfähigkeit betont. Zusammen mit Regisseur J. J. Abrams und Produzent Brian Gazer war Jony Ive Teil einer Gesprächsrunde auf dem Vanity Fair New Establishment Summit. Dort gab Ive an, (...). Weiterlesen!

The post Jony Ive lobt Steve Jobs‘ Sinn für Fokussierung appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 (Plus) und iPad Air 2 jetzt mit Bluetooth 4.2

Bislang gab es das iPhone 6 und iPhone 6 Plus, sowie das iPad Air 2 nur mit Bluetooth 4.0. Doch Apple hat nun BT 4.2 auf den Geräten aktiviert. Unklar ist, ob auch bisherige Geräte davon profitieren. Apple hat sein neues iPhone 6s und das iPhone 6s Plus, sowie das iPad mini 4 mit Bluetooth (...). Weiterlesen!

The post iPhone 6 (Plus) und iPad Air 2 jetzt mit Bluetooth 4.2 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: