Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.714 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Finanzen
5.
Musik
6.
Fotografie
7.
Produktivität
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Navigation
8.
Soziale Netze
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Bildung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Andreas Gabalier
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Marc Elsberg
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nadine Buranaseda
9.
Judy Astley
10.
Timur Vermes
Stand: 21:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

376 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

8. Oktober 2015

10 Gründe sich eine Xbox One zu kaufen

Ihr habt euch noch keine XBox gekauft?

10 Gründe sich eine Xbox One zu kaufen

Hier im Video hast vielleicht den einen oder anderen Tipp, warum ihr euch die Box kaufen könntet.

The post 10 Gründe sich eine Xbox One zu kaufen appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Harry-Potter-Romane als interaktive iBooks

Die bislang erfolgreichste literarische Serie der Welt, die Harry-Potter-Reihe wird ab 9. November 2015 als interaktive Buchreihe über Apples iBook Store zu erhalten sein. Alle sieben Romane der britischen Autorin J.K. Rowling enthalten in der so genannten Enhanced-Edition nicht nur den gesamten Text, sondern auch exklusive Animationen, Zeichnungen, interaktive Elemente und Anmerkungen der Autorin.

Aktuell kann man die Bücher in der deutschen Fassung vorbestellen. Von allen lässt schon...

Harry-Potter-Romane als interaktive iBooks
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: The Walking Dead, Physik-Games und Rabatte

AppSalat am 08.10.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Update der Google-App. Ab sofort könnt ihr noch leichter Adressen mithilfe einer Karte suchen und jetzt auch Fotos zu Bewertungen hinzuzufügen.

WP-Appbox: Google (App Store)

Adobe Lightroom kostenlos. Erfreuliche Nachrichten von Adobe. Die Lightroom-Applikation, ein mobile Foto-Bearbeiter mit Verknüpfung zu Photoshop Fix, ist nun komplett kostenlos. Zuvor wurden 12 Euro im Monat für die Creative-Cloud-Lizenz fällig.

WP-Appbox: Adobe Photoshop Lightroom for iPhone (App Store)


WP-Appbox: Adobe Photoshop Lightroom for iPad (App Store)

The Walking Dead. Das offizielle Game zur beliebten Serie wartet in 3D-Grafik auf. Euer Ziel ist es, eure Partner zu schützen und die Zombies zu erledigen.

WP-Appbox: The Walking Dead: No Man's Land (App Store)

Salt & Pepper 2 im Store. In Salt & Pepper 2 müsst ihr die beiden Gewürze, die von oben herab rieseln, in unterschiedliche Gefäße bringen. Ein klassischen, aber spaßiges Physik-Game.

WP-Appbox: Salt & Pepper 2: A Surreal Salty Physics Game (App Store)

Super Sharp. Ihr steht auf Physik-Spiele? Dann darf das hier nicht fehlen.

WP-Appbox: Super Sharp (App Store)

iOS Rabatte im Überblick

„Balance HD“ (Universal) ist ein interessantes Kugellabyrinth – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Balance HD (App Store)

Verhilf der Rebellenallianz zum Sieg: „Star Wars – Heroes Path“ (Universal) – gratis statt €3.99.

WP-Appbox: Star Wars - Heroes Path (App Store)

„Whiteboard“ (Universal) ist ein ToDo-App im besonderen Stil – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: Whiteboard - Tasks, Todo Lists & Project Management (App Store)

„Strata“ (Universal) ist ein einzigartiges Rätselerlebnis, das Einfachheit, Eleganz und Extraherausforderungen bietet – €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Strata (App Store)

„Tales from the Borderlands“ (Universal) ist ein tolles Kampfspiel, das viel Spaß verspricht – gratis statt €4.99.

WP-Appbox: Tales from the Borderlands (App Store)

„Simple Control“ (Universal)  bietet eine universelle Steuerung smarter Heimgeräte zu steuern – gratis statt €9.99.

WP-Appbox: Simple Control – ehemals Roomie Remote (Universal-Fernbedienung) (App Store)

„Domino Drop“ (Universal), eine Mischung aus Tetris und Domino – €0.99 statt €1.99.

WP-Appbox: Domino Drop (App Store)

„Broken Age ™“ (Universal), eine handgezeichnete 2D-Abenteuer – €4.99 statt €6.99.

WP-Appbox: Broken Age ™ (App Store)

Mac Rabatte im Überblick

„Noyo ESL for Spanish…“ kostet nichts statt €3.99.

WP-Appbox: Noyo ESL for Spanish Speakers (Mac App Store)

„Phonics Made Easy Flash…“ kostet €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Phonics Made Easy Flash Action (Mac App Store)

„Addition & Subtraction…“ kostet €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Addition & Subtraction Flash Action (Mac App Store)

„Learn Portuguese Vocab with…“ kostet nichts statt €3.99.

WP-Appbox: Learn Portuguese Vocab with Noyo (Mac App Store)

„Time, Money & Fractions…“ kostet €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Time, Money & Fractions On-Track (Mac App Store)

„Reading Readiness On-Track“ kostet €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Reading Readiness On-Track (Mac App Store)

„Kindergarten Pencil-Pal“ kostet €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Kindergarten Pencil-Pal (Mac App Store)

„YemuZip“ kostet €0.99 statt €4.99.

WP-Appbox: YemuZip (Mac App Store)

„Castle of Illusion Starring…“ kostet €5.99 statt €14.99.

WP-Appbox: Castle of Illusion Starring Mickey Mouse (Mac App Store)

„Multiplication &…“ kostet €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Multiplication & Division Flash Action (Mac App Store)

„Viewer“ kostet €1.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Viewer (Mac App Store)

„Spelling 1-2“ kostet €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Spelling 1-2 (Mac App Store)

„Math 1-2“ kostet €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Math 1-2 (Mac App Store)

„iThoughtsX (mindmap)“ kostet €.99 statt €47.99.

WP-Appbox: iThoughtsX (Mac App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Photo Mapo – Füge eine Karte zu deinem Foto hinzu

Verwandle deine Fotos in kartografierte Meisterwerke, die du mit Freunden und Familie teilen kannst. Features:* Wähle aus zahlreichen vordefinierten Themen, z.B. Postkarte, Schatz und Retro* Verändere den Hintergrund, den Kartentyp und die Zoomebene* Sofortiges Teilen via Facebook, Twitter, Flickr, Instagram, Weibo und Muzy* An E-Mail anhängen oder in Aufnahmen speichern* Füge deinem Meisterwerk eine Beschreibung […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch ab 22. Oktober in Saudi Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten verfügbar (Update: ab 23. Okt. in Südafrika)

Apple arbeitet weiter intensiv daran, die Apple Watch in weiteren Ländern in den Verkauf zu bringen. In diesem Monat wird die Apple Watch in weiteren Regionen verfügbar sein, ab dem 22. Oktober wird es in Saudi Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten der Fall sein. Der eigentliche Apple Watch Verkaufsstart fand im April statt. Zum damaligen Zeitpunkt war die Uhr nur online und in wenigen Ländern verfügbar. Apple erweitert die Vertriebskanäle bietet bietet mehr Kunden die Möglichkeit, eine Apple Watch zu kaufen.

apple_watch_test5

Apple Watch kommt nach Saudi Arabien und den VAE

Am morgigen Freitag startet die Apple Watch in Belgien, Finnland, Norwegen, Luxemburg und Polen, am 16. Oktober geht es in Brasilien und Kolumbien weiter und in Saudi Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten fällt der Startschuss am 22. Oktober.

In den Vereinigten Arabischen Emiraten startet die Apple Watch Sport bei 1,399 Dirhams (umgerechnet 337 Euro). Preise für die Apple Watch in Saudi Arabien liegen noch nicht vor.

  • 24. April: Australien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Japan, Grußbritannien und USA
  • 26. Juni: Italien, Mexiko, Singapur, Südkorea, Spanien, Schweiz und Taiwan
  • 17. Juli: Niederlande, Schweden und Thailand
  • 31. Juli: Neuseeland, Russland und Türkei
  • 25. September: Österreich, Dänemark und Irland
  • 09. Oktober: Belgien, Finnland, Norwegen, Luxemburg und Polen
  • 16. Oktober: Brasilien und Kolumbien
  • 22. Oktober: Saudi Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten
  • 23. Oktober: Südafrika

Apple führt die Apple Watch nicht nur in weiteren Ländern ein, sondern bietet diese mittlerweile auch über Premium Reseller (z.B. Gravis, Compustore und die Deutsche Telekom) an. Darüberhinaus fand kürzlich der Verkaufsstart der Apple Watch Hermés Kollektion statt.

Update 09.10.2015: Mittlerweile ist bekannt, dass die Apple Watch am 23. Oktober in Südafrika startet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Harry Potter eBooks dank Exklusiv-Deal mit Apple ab sofort im iBooks Store

Alle Fans der Bücher aus der weltweit populären Reihe Harry Potter können sich freuen, den Apple handelte mit den Rechtevertretern einen Deal aus, sodass ab sofort die erweiterten Editionen exklusiv im iBooks Store zu finden sind und dort heruntergeladen werden können. Die Bände 1 bis 7 stehen dabei zur Verfügung, wobei jedes Buch mit 9,99 Euro zu Buche schlägt. Die Besonderheit stellt bei den Enhanced-Editionen dar, dass die klassischen Textinhalte mit Filmen, Musik und kleinen Spielen verstehen sind. Einen Blick in diese exklusiven Editionen liefert dabei das Teaser-Video, das ihr euch hier auf dieser Seite vom Apple iBooks Store anschauen könnt.

Harry Potter

Die beliebten Bücher der Harry-Potter-Reihe der britischen Autorin J.K. Rowling stehen ab sofort im Apple iBooks Store zum Download bereit. Dabei dreht es sich um die Enhanced-Editionen der Bücher, die bis dato nur im Pottermore-Shop käuflich erworben werden konnten.

Aktuell findet ihr nur die englischen Versionen im Apple iBooks Store. Ab dem 09. November 2015 sollen jedoch auch die deutschen Übersetzungen der Enhanced-Editionen zum Download bereitstehen, wie Apple mitteilt. Um die eBooks lesen zu können, ist ein iOS-Device erforderlich, auf dem mindestens iOS 9 installiert ist. Die Bücher sind zudem zwischen 80 und 140 MB groß. Neben den Büchern finden Fans von Harry Potter ebenso die Filme, einige ausgewählte Spiele-Apps sowie die offizielle Musik der Filme im Online-Angebot von Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Bessere 4K-Aufnahmen als 3.000-USD-DSLR

iPhone 6s: Bessere 4K-Aufnahmen als 3.000-USD-DSLR auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Im Bereich der Fotografie haben Smartphones eine gewichtige Rolle eingenommen, speziell durch Portale wie Instagram oder Flickr, in denen sich Bilder direkt und schnell mit dem Smartphone einstellen lassen. Dass […]

Der Beitrag iPhone 6s: Bessere 4K-Aufnahmen als 3.000-USD-DSLR erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erweiterte Ausgaben der Harry Potter-Reihe jetzt exklusiv bei iBooks für iPhone, iPad & iPod touch erhältlich

Erstmals können Fans alle sieben der beliebten Harry Potter-Bücher auf eine neue & umfassende Art geniessen Apple hat heute bekannt gegeben, dass erweiterte Ausgaben aller sieben Bücher der Harry Potter-Reihe von J.K. Rowling jetzt exklusiv bei iBooks für Leser auf der ganzen Welt verfügbar sind, um sie auf iPhone, iPad & iPod touch zu geniessen. Kunden können die Bücher einzeln herunterladen, die neben dem kompletten Originaltext interaktive Animationen und aufwändige Illustrationen enthalten, welche die beliebten Geschichten auf eine einzigartige Weise zum Leben erwecken. Zusätzlich werden Harry Potter-Fans während ihrer literarischen Reise von der Autorin selbst verfasste Kommentare finden.
„Ich bin begeistert, dass die Harry Potter-Bücher bei iBooks so wunderschön für die digitale Welt umgesetzt wurden. Die Illustrationen und Animationen in diesen erweiterten Ausgaben erwecken die Geschichten auf eine besonders reizvolle Art und Weise zum Leben“, sagt J.K. Rowling.
Bis jetzt war es Lesern ausschliesslich möglich die digitalen Ausgaben der Harry Potter-Bücher über den Pottermore Shop zu beziehen. Ab heute können Nutzer von iBooks die Bücher mit völlig neu gestalteten Covern, neuen Kapitelüberschriften, Initialen sowie Schriftarten einschliesslich der Harry Potter-Schriftart, entdecken.
„Harry Potter-Fans werden es lieben, wie ihre Lieblingsgeschichten zum Leben erweckt werden“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „J.K. Rowlings legendäre Reihe ist prädestiniert, um sie auf iPad oder iPod zu geniessen und wir freuen uns, sie exklusiv im iBooks Store anzubieten.“
Verfügbarkeit
Ab heute sind die erweiterten Harry Potter-Ausgaben in englischer Sprache in 32 Ländern für CHF 11.- verfügbar. Vorbestellungen für die Ausgaben auf Deutsch, Französisch und Spanisch sind ebenfalls ab heute möglich und werden ab dem 9. November in 18 weiteren Ländern erhältlich sein. Harry Potter-Fans können weitere magische Momente inklusive der Harry Potter-Filme, Soundtracks und Apps auf der speziellen Harry Potter-Seite in iBooks unter www.iTunes.com/HarryPotter entdecken. Original article: Erweiterte Ausgaben der Harry Potter-Reihe jetzt exklusiv bei iBooks für iPhone, iPad & iPod touch erhältlich
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4 wird womöglich gemeinsam mit dem iPad Pro veröffentlicht

Das neueste Update der Set-Top-Box Apple TV wird aller Voraussicht nach ein paar Tage später als zunächst von Apple angekündigt in die Läden kommen. Wie die Kollegen von 9to5mac berichten, ist ein Start Anfang November 2015 in den Apple Retail Stores geplant. Bereits Ende des Monats soll die Apple TV 4 Set-Top-Box gemeinsam mit dem neuen iPad Pro auch zur Vorbestellung im Apple Online Store zur Verfügung stehen.

Apple TV 4

Wie Apple bereits kommunizierte, wird die Apple TV 4 Set-Top-Box ab Ende Oktober 2015 bereitstehen. Allerdings soll dieser Termin für den Marktstart nicht eingehalten werden können, wie 9to5mac vermeldet. Konkrete Gründe hierfür liefert der Bericht hingegen nicht. Allerdings betrifft die Verschiebung auch nur einen recht kurzen Zeitraum.

Demnach wird den interessierten Apple-Kunden noch im Oktober 2015 die Chance zur Vorbestellung der Apple TV 4 Set-Top-Box im Apple Online Store geboten. Der letztendliche Start soll dann im November erfolgen, wobei dies gemeinsam mit dem neuen iPad Pro geplant sein könnte. Wie viel das Update der Set-Top-Box hierzulande genau kosten wird, ist noch nicht bekannt. In den USA vertreibt der Hersteller die Apple TV 4 Box zum Marktstart für gut 150 US-Dollar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iOS 9: 57 % Adaptionsrate nach drei Wochen

Apple iOS 9: 57 % Adaptionsrate nach drei Wochen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Dass Apple mit seinen Updates immer sehr schnell dabei ist und diese für viele Geräte zur Verfügung stehen, sorgt dafür, dass die neuen Versionen von iOS schnell und oft auf […]

Der Beitrag Apple iOS 9: 57 % Adaptionsrate nach drei Wochen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4K-Video: iPhone 6S schlägt 1800-Euro-Spiegelreflex

Wie gut sind die 4K-Videos eines iPhone 6S? Offenbar sehr gut…


Das hat jetzt ein Test von Fotoblogger Lee Morris ergeben. Er hat ein 6S gegen eine semiprofessionelle Spiegelreflex antreten lassen, gegen die Nikon D750 DSLR, für die Ihr in Deutschland ohne Objektiv rund 1.800 Euro zahlt.

4K Video iPhone 6S

Erstaunliches Ergebnis: Das iPhone 6S liefert schärfere 4K-Videos. Das erkennt Ihr bereits oben im Bild, und erst recht im Video unten.

Ein paar Hinweise zu diesem überraschenden Ergebnis sind aber doch notwendig, wie 9to5Mac zurecht anmerkt.

– Das Video ist unter optimalen Lichtverhältnissen gedreht – fürs iPhone eine perfekte Situation. Bei Dunkelheit oder schwachem Licht hätte die Nikon sicherlich die Nase vorn.

– Das Tamron-Objektiv, dass der Fotoblogger verwendet hat, ist nicht gerade erste Wahl. Beim Vergleich mit einem Nikkor hätte das iPhone deutlich schlechtere Karten gehabt.

– Die Spiegelreflex hat natürlich andere Qualitäten, mit denen das 6S nicht mithalten kann, zum Beispiel das Spiel mit Hintergrundunschärfe, das Videos erst richtig professionell aussehen lässt.

Dennoch ein starkes Ergebnis für Apple, das ins 6S eine beeindruckende Kamera einbaut.


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sago Mini Babys: Kinder zwischen 2 und 5 Jahren können kleine Tiere beschäftigen

Die Entwickler von Sago Sago sind bekannt für ihre zahlreichen niedlichen Kinder-Apps. Mit Sago Mini Babys gibt es nun eine Neuerscheinung im Portfolio.

Sago Mini Babies 1 Sago Mini Babies 4 Sago Mini Babies 3 Sago Mini Babies 2

Sago Mini Babys (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen des heutigen Tages und lässt sich zum Preis von 2,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen. Für den Download sollte man etwa 63 MB des Speicherplatzes bereit stellen, ebenso wie iOS 6.0 oder neuer auf dem iPhone oder iPad. Zwar wird als App-Sprache nur Englisch angegeben, aufgrund der nicht vorhandenen Texte kann diese Tatsache jedoch getrost vernachlässigt werden.

Sago Mini Babys richtet sich primär an Kinder im Alter zwischen 2 und 5 Jahren, die erste Erfahrungen mit Haustieren sammeln wollen. Im Grunde genommen könnte man Sago Mini Babys daher in etwa mit einem Tamagotchi für Kleinkinder – allerdings ohne Benachrichtigungen und Verpflichtungen – vergleichen. „Rollenspiele helfen Kindern, ihre Welt zu verstehen und zu entdecken“, heißt es dazu auch in der App Store-Beschreibung. „Mit viel Spaß und Aufgaben wie Füttern, Baden und Spielen fördert diese App Empathie und Hilfsbereitschaft“.

Tiere in Sago Mini Babys reagieren auf Aktionen der Kinder

Zu Beginn stehen dem kleinen Nutzer daher insgesamt vier verschiedene Tiere, ein Hund, eine Katze, ein Hase und ein Küken, zur Verfügung, von denen eines ausgewählt werden muss. Jedes der Tiere verfügt über seine eigene Umgebung im Freien oder in einer häuslichen Szenerie und kann in unterschiedlichen Mini-Spielen versorgt werden.

So gibt es insgesamt acht Aufgaben zu erledigen, die vom Füttern mit einer Flasche über das Baden bis hin zum Verkleiden oder Spielen mit Bauklötzen reichen. Einfache Wischgesten oder Fingertipps reichen dazu aus, um mit den niedlichen Figuren zu interagieren. Die Figuren geben zudem kleine Reaktionen von sich, darunter Weinen, Kichern und Seufzen und lassen es den kleinen Spieler wissen, wenn sie unzufrieden sind. Wie bei allen anderen Apps von Sago Sago verzichtet übrigens auch Sago Mini Babys auf jegliche In-App-Käufe oder Werbebanner, so dass die Kleinen ganz entspannt spielen können.

Der Artikel Sago Mini Babys: Kinder zwischen 2 und 5 Jahren können kleine Tiere beschäftigen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crafty Candy

Es ist Halloween und ein süßes neues Rätselabenteuer mit 3er-Kombinationen erwartet dich! Begleite die angehende Bonbonhexe Candice auf einer faszinierenden Reise durch ein verzaubertes Land, in dem Süßigkeiten auf Bäumen wachsen und Schokolade in Bergwerken abgebaut wird!Hilf Candice bei ihrer Weltreise, auf der sie göttliche neue Rezepte erlernt und meistert. Doch sei auf der Hut! […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausprobiert: Kinkoo 6-fach USB-Ladegerät im Kurztest

Heutzutage wird es schnell eng mit den Ladegeräten, wenn mehrere Geräte gleichzeitig an die Steckdose müssen, um den Akku zu laden. Mit dem Kinkoo 6-fach Desktop-Charger könnten diese Probleme der Vergangenheit angehören. Wir haben uns das Ladegerät einmal genauer angesehen und getestet.

Äußeres

Das Ladegerät von Kinkoo kommt in einem weißen Hochglanz-Plastikgehäuse, das gleichzeitig als Standhalterung dient. Der eigentliche Part des Netzteils kommt in mattem Schwarz...

Ausprobiert: Kinkoo 6-fach USB-Ladegerät im Kurztest
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro & AppleTV: Verkaufsstart Ende Oktober, Anfang November in den Stores

Wir warten noch auf zwei Apple Produkte, die der Hersteller zwar schon vorgestellt hat, dessen jeweiliger Verkaufsstart allerdings noch aussteht. Die Rede ist vom neuen AppleTV 4 sowie vom iPad Pro (inkl. Apple Pencil und weiterem Zubehör). Beim AppleTV 4 heißt es „Kommt bald“ und beim iPad Pro „Kommt im November“.

ipad_pro_2

iPad Pro & AppleTV: Bestellungen vermutlich ab Ende Oktober möglich

Der für gewöhnlich gut unterrichtete Mark Gurman vermeldet, dass das neue AppleTV gemeinsam mit dem iPad Pro ab Anfang November in den Apple Retail Stores verfügbar sein wird. Die Rede ist von der ersten November-Woche und somit von der 45, Kalenderwoche des Jahres 2015. Zuvor soll jedoch der Verkaufsstart über den Apple Online Store erfolgen. Dies soll Ende Oktober der Fall sein. Es ist wahrscheinlich, dass Online-Besteller ihre Geräte auch Anfang November ausgeliefert bekommen.

Lange müssen wir uns somit nicht mehr gedulden, bis wir den Bestellknopf für das iPad Pro und AppleTV 4 drücken können. Zuvor wird Apple vermutlich noch ein paar weitere Produkte vorstellen. Es ist die Rede davon, dass in der kommenden Wochen ein 21,5 Zoll iMac mit 4K Retina Display vorgestellt wird. Dieser könnte von der Apple Magic Mouse 2, einem Magic Keyboard und dem Magic Trackpad 2 begleitet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnäppchen für die Kleinen: Vier Fiete-Apps aktuell auf 99 Cent reduziert

Die Fiete-Apps von Ahoiii Entertainment zählen im deutschsprachigen Bereich wohl zu den beliebtesten Anwendungen für Kinder.

Fiete 3 Fiete was passt nicht 4 Fiete Match 3 Fiete - Ein Tag auf dem Bauernhof 2

Gegenwärtig können Eltern, die ihre Kinder-App-Auswahl auf iPhone und iPad noch etwas aufstocken wollen, besonders zugreifen: Vier Apps aus dem Fiete-Sortiment sind dank einer neuen Preisaktion der Entwickler auf kleine 99 Cent reduziert. Wir listen alle vergünstigten Anwendungen auf und liefern eine kurze Beschreibung für Interessierte.

Fiete (App Store-Link)
In Fiete kann man mit einem Seemann auf insgesamt 21 Seiten auf Entdeckungstour gehen. Mal steht Fiete im Regen und muss mit einem Regenschirm versorgt werden, mal muss man Eiskugeln in eine Waffel bugsieren oder Äpfel von einem Baum pflücken. In keinem einzelnen Level gibt es dabei eine Erklärung in Schrift oder Ton, auf die richtige Idee muss man selbst kommen. Als interaktives Kinderbuch macht Fiete jedenfalls eine tolle Figur und gefällt uns besonders aufgrund der tollen Zeichnungen und Animationen.

Fiete Choice (App Store-Link)
Die jüngste App der Fiete-Serie ist zum ersten Mal reduziert und damit das Highlight der Preisaktion. In der von Hand gemalten App begleiten Kinder den Seemann Fiete auf seiner Reise von Insel zu Insel, bei der wache Kinderaugen gefragt sind. In 99 Leveln heißt es: „Was passt nicht in die Reihe?“. In jedem Level werden mehrere Aufgaben gestellt und aus mehreren Objekten muss das ausgewählt werden, das nicht zu den anderen Gegenständen passt. Die Sache funktioniert ganz einfach: Sieht man zwei Kühe und ein Schwein, so hat sich das Schwein in die Reihe verirrt und muss per Klick enttarnt werden. Von Level zu Level wird es schwieriger und es muss schon genau hingeschaut werden. 

Fiete Match (App Store-Link)
Mindestens genau so gut gefällt uns Fiete Match, ein spannendes Memory-Spiel, das auch aufgrund der verschiedenen Schwierigkeitsstufen zu überzeugen weiß. In Fiete Match steht ein Leuchtturm im Mittelpunkt, der stellvertretend als Hauptmenü dienen muss. Von dort aus gelangt man zu sechs verschiedenen Spielen, in denen man direkt gegen den Seemann antreten darf. Natürlich gilt es, immer die richtigen Pärchen zu finden, das ist aber gar nicht mal so einfach.

Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof (App Store-Link)
In liebevoll gemalten Umgebungen begleiten die Kinder Fiete und seine beiden Freunde Hinnerk und Hein bei einem Tag auf dem Bauernhof. Während dieses ereignisreichen Tages gibt es für die drei allerhand zu tun: Morgens, nach dem Wecken durch den kleinen Nutzer, müssen die Eier aus dem Hühnerstall geholt, mittags die Schweine geputzt und abends die Kuh gemolken werden. Dazwischen heißt es auch noch, Äpfel und eine verängstigte Katze vom Baum zu holen, Möhren zu ernten, Schafe zu scheren, die Schweine zu füttern und die gesammelten Rohstoffe wie Milch, Eier und Wolle am Abend von Lieferwagen abholen zu lassen. Der anstrengende Tag auf dem Bauernhof endet mit einem entspannten Abend am Lagerfeuer.

Der Artikel Schnäppchen für die Kleinen: Vier Fiete-Apps aktuell auf 99 Cent reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Reactions statt Likes: der neue „Gefällt mir“ Button!

Facebook Reactions statt Likes: der neue „Gefällt mir“ Button! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Daumen hoch für Facebook: Emoticons statt Like Button! Facebook überdenkt den Like Button neu und bringt mit Facebook Reactions dem Gefällt mit Button neue Funktionen bei. Der Ruf nach einer […]

Der Beitrag Facebook Reactions statt Likes: der neue „Gefällt mir“ Button! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft vs. MacBook: Warum Apple nachlegen muss

Kein Zweifel: Apples MacBooks sind herausragende Rechner. Und wer will schon mit Windows arbeiten?


Trotzdem sollte das neue Surface Book, das erste Notebook von Microsoft, ein Warnschuss für Apple sein. Denn der Rechner ist – so scheint es zumindest – dermaßen gut gelungen, dass das Fachmagazin Chip schon unkt: „3 Gründe, warum Microsoft jetzt cooler ist als Apple.“

Microsoft Surface Book

Und tatsächlich: Das Surface Book beherrscht viele Tricks, von denen MacBook-Nutzer bisher nur träumen können. Allen voran der abnehmbare Bildschirm, mit dem sich das Notebook im Handumdrehen in ein Tablet verwandeln lässt. Und diese Funktion hat Microsoft auch noch ausgesprochen clever gelöst: Denn der dezidierte Grafikchip des Surface steckt in der Tastatur und kommt nur im Notebook-Modus im Einsatz, wenn Ihr die ganze Leistung braucht. Wenn Ihr den Rechner als Tablet verwendet, reicht die On-Board-Grafik.

MacBook und iPad in einem? Klar, dass sich Apple sein ohnehin schwächelndes iPad-Geschäft nicht noch schwerer machen will. Trotzdem wäre das eine zukunftsweisende Lösung.

Microsoft Surface Book

Auch darüber hinaus ist der Microsoft-Hybrid der zukunftsweisendere Rechner – mit hochauflösendem Touchscreen (267 ppi, MacBook Retina 227 ppi), mit Stift inkl. Radierfunktion, mit einem praktischen Dock, das wir beim neuen MacBook bis heute vermissen.

Auch wenn wir unsere MacBooks nie gegen Windows-PCs eintauschen würden, könnte es durchaus passieren, dass wir demnächst ein wenig neidisch auf den Nutzer eines Surface Book gucken. Und das ist schade.

Wir sind gespannt auf Eure Meinung

Wir finden: Es wird Zeit, dass sich Apple beim MacBook von seinem recht konservativen Konzept verabschiedet und der Konkurrenz zeigt, wie man 2015/2016 ein wegweisendes Notebook baut. Oder haltet Ihr die Ausstattung des MS-Rechners für Schnickschnack, auf den Ihr gut verzichten könnt? Schreibt uns in den Kommentaren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV und iPad Pro: Vorbestellung Ende Oktober, Auslieferung im November?

apple-tv-4-500Sowohl beim iPad Pro als auch beim neuen Apple TV warten wir weiterhin auf konkrete Angaben zum Verkaufsstart und die Euro-Preise. Apple hat sich bislang nur dahingehend geäußert, dass die vierte Apple-TV-Generation noch in diesem Monat und das iPad Pro im November auf den Markt kommen soll. Neuesten Berichten zufolge sollen sich nun beide Produkte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Imaginatorium des Dr. Magnus 2

Betritt eine Welt, in der übernatürliche Phänomene alltäglich sind. Freue dich auf einen Besuch an einem Ort, wo es vor paranormalen Kräften nur so wimmelt.PROBIERE ES KOSTENLOS AUS UND SCHALTE DANN DIE VOLLVERSION IM SPIEL FREI!Die Detektivin des Übernatürlichen sieht sich einer neuen Herausforderung gegenüber. Eine junge Frau verschwindet spurlos. Mithilfe eines Kristalls, der ihr […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jonathan Ive erinnert sich an Steve Jobs

Apple, News Österreich Jonathan Ive News Info

Die Thematik rund um die Steve Jobs-Biografie in den US-Kinos nimmt immer größere Formen an und nun schickt man sogar Jonathan Ive in verschiedenste Interviews, um über Steve Jobs zu sprechen und man kann in seinen Augen sehen, dass Steve Jobs wirklich einen sehr intensiven Eindruck bei Ive hinterlassen hat. Ive spricht über die Entwicklung von Produkten zusammen mit Steve und die Einfachheit, wie Jobs gestrickt war. Beispielsweise konnte sich Steve wie ein kleines Kind darüber freuen, wenn ein Produkt so geworden ist, wie er es sich vorgestellt hat.

Einfach muss es sein
Für Steve Jobs war nichts wichtiger als die Einfachheit eines Produktes und die damit verbundene Technik. Wenn ein Produkt nicht so einfach zu handhaben war, oder das Design nicht schlicht genug war, konnte Steve Jobs nur sehr wenig damit anfangen. In den Augen von Ive hatte Jobs einfach das Auge für schönes Design, was den Leuten auch gefällt. Leider sind laut Jonathan schon einige dieser Eindrücke verblasst, aber die Kernaussage von Steve lebt in ihm und in Apple weiter – so der Designer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erwarten uns bald neue Magic Mouse, Magic Keyboard und Magic Trackpad?

Am gestrigen Abend hat Apple für OS X 10.11.1 die Beta 3 für Entwickler freigegeben. In dem Code zu OS X 10.11.1 Beta 3 sind weitere Hinweise zu neuem Apple Zubehör aufgetaucht.Nachdem es in letzter Zeit immer mal wieder Hinweise gab das Apple an neuem Zubehör arbeitet, verdichten sich diese nun. Die französischen Kollegen von […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4K: iPhone 6S schärfer als 3000 Euro Spiegelreflexkamera

iPhone 6S Plus Kamera

Lee Morris hat auf Youtube einen Vergleich zwischen seinem neuen iPhone 6S und seiner Nikon D750 DSLR Kamera gemacht. Es ging dabei um die 4K Aufnahmen. Das Ergebnis lässt nicht nur Fotografen staunen.

Bei selben Lichtbedingungen zeichnete das iPhone 6S bei 200 %iger Vergrößerung ein deutliches schärferes Bild auf. Die Nikon ist wohlgemerkt eine professionelle Kamera und zusammen mit dem Setup des Profi-Fotografen 3000-4000 Dollar wert, das iPhone hingegen ein Telefon.

4K Video iPhone

Klar bedeutet dies NICHT, dass das iPhone 6S die bessere Kamera als die Nikon D750 ist. Es bedeutet, dass das 4K, welches vom iPhone stammt, um Welten schärfer, mit besserer Farbwiedergabe und einer höheren Bitrate kommt, als das 4K Material einer professionellen DSLR Kamera. Dies wiederum stellt klar, wo wir mittlerweile bei den Kamerasystemen in Smartphones angekommen sind und auch, dass Apple 4K im iPhone wirklich ernst genommen hat und wohl bewusst bis zum heurigen iPhone mit einer höheren Auflösung gewartet hat.

Ihr könnt euch die Aufnahmen und das Youtube Video oben ansehen.

The post 4K: iPhone 6S schärfer als 3000 Euro Spiegelreflexkamera appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Salt & Pepper 2: Neues physikbasiertes Puzzle – Vorgänger kostenlos im App Store

Im letzten Jahr konnte das Indie-Puzzle Salt & Pepper schon Erfolge einheimsen. Nun gibt es mit Salt & Pepper 2 den legitimen Nachfolger.

Salt and Pepper 2Salt & Pepper 2 (App Store-Link) ist als kostenlose Universal-App frisch im deutschen App Store erschienen und benötigt zur Installation neben 33 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 7.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung wurde seitens der Entwickler bisher noch nicht umgesetzt, dafür kann man sich aber aktuell über einen kostenlosen Download der Vorgängerversion Salt & Pepper (App Store-Link) im App Store freuen – sonst wurde dafür ein Preis zwischen 99 Cent und 1,99 Euro veranschlagt.

Auch Salt & Pepper 2 ist definitiv in das Genre der physikbasierten Puzzles einzuordnen. Wie der Titel der App bereits vermuten lässt, dreht sich in diesem Spiel alles um zwei Gewürze, Salz und Pfeffer. Diese rieseln in Salt & Pepper 2 in insgesamt 50 frei zugänglichen Leveln (99 Cent für weitere 25 gesalzene Level) in kleinen Körnern vom oberen Bildschirm herab und müssen mit Hilfe von eingezeichneten Linien in die entsprechenden farblich passenden Behälter bugsiert werden.

25 weitere Level in Salt & Pepper 2 für faire 99 Cent

Soweit so gut. Doch mit jedem Level wird dieses Unterfangen schwieriger und schwieriger. Was tun, wenn sich die Wege der beiden Gewürze kreuzen oder die Fallrichtung geändert werden muss? Hier heißt es oft, präzise zu zeichnen, um die schwarzen und weißen Körner in die richtigen Behältnisse zu füllen. Ist eine ausreichende Menge gesammelt worden, erscheint auf dem Behälter ein Stern – zum Lösen jedes Levels sind zwei Sterne auf den Salz- und Pfeffer-Töpfen erforderlich.

Wer von den 50 Leveln in Salt & Pepper 2 noch nicht genug hat, kann über einen In-App-Kauf von 99 Cent 25 weitere Level, in denen man es nur mit dem weißen Salz zu tun bekommt, freischalten. Leben muss man allerdings dauerhaft mit eingeblendeten Werbebannern am unteren Bildschirmrand, die sich auch nicht durch einen In-App-Kauf beseitigen lassen. Zum Nulltarif lohnen sich aber beide Salt & Pepper-Versionen definitiv, vor allem für Fans von kniffligen Puzzle-Games.

Der Artikel Salt & Pepper 2: Neues physikbasiertes Puzzle – Vorgänger kostenlos im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos in E-Mails: iOS 9 fügt ein, markiert und annotiert

baumIhr könnt euch an die iOS 9-Systemwerkzeuge erinnern – hier in den News – die in der Mail-Applikation zum Bearbeiten eingegangener PDFs genutzt werden können? Mit den Markierungen bietet das aktuelle iPhone-Betriebssystem eine ähnliche Funktion für alle Fotos an, die ihr in euere E-Mails einfügt. Habt ihr eine neue E-Mail erstellt und ein Bild über […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro und Apple TV 4 schon Ende Oktober, erneut News zum 4K iMac

Ipad Pro mail

Wie 9to5mac von vertraulichen Quellen erfahren haben will, wird sowohl das völlig neue iPad Pro als auch der generalüberarbeitete Apple TV der vierten Generation Ende dieses Monats in den Verkauf gehen.

Beide Geräte sollen jedoch in größeren Mengen und in den Apple Retail Stores vor Ort erst Anfang November verfügbar sein. Aktuell sei aber ein früherer Online-Launch für Ende Oktober geplant.

ipad-pro2

21,5 Zoll Retina iMac News

In der letzten OS-X 10.11.1 Beta wurde spekulatives neues Zubehör „bestätigt„, welches vermutlich zusammen mit dem neuen 21 Zoll iMac mit 4K Display nächste Woche veröffentlicht werden wird. Es handelt sich dabei um ein Magic Trackpad 2, eine Magic Mouse 2 sowie ein Magic Keyboard. Letzteres wird wohl eine Tastatur mit besserer Akkulaufzeit darstellen, während die ersteren zwei Neuheiten mit Force Touch aufwarten sollen.

The post iPad Pro und Apple TV 4 schon Ende Oktober, erneut News zum 4K iMac appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotobeweis: WhatsApp arbeitet an 3D Touch Unterstützung

WhatsApp arbeitet an der 3D Touch Unterstützung für das iPhone 6S und iPhone 6S Plus. Kürzlich erschien ein WhatsApp-Update. Dieses enthielt jedoch lediglich die Möglichkeit zum Markierungen von Nachrichten. Hinter den Kulissen arbeiten die Entwickler allerdings bereits an den nächsten, dann etwas größeren, Neuerungen.

whatsapp_3d_touch

WhatsApp arbeitet an 3D Touch Unterstützung

Erst gestern haben wir euch darüber informiert, dass WhatsApp mit einer internen Beta an Quick Reply arbeitet, so dass ihr auf WhatsApp Nachrichten schneller antworten könnt. Die nächsten Neuerungen sind allerdings auch schon in Arbeit.

Ein kommenden WhatsApp Update wird ebenso das neue 3D Touch Display des iPhone 6S und iPhone 6S Plus unterstützen. Über Quick Actions könnt ihr dann über einen langen Druck auf das App-Symbol verschiedene Funktionen direkt ausführen. In der Beta 2.12.9 gibt es „Nachricht senden“, „Markierte Nachrichten“ und „Einstellungen“. Ob dies auch so in der finalen Version bleiben wird, bleibt abzuwarten.

Dies sind jedoch nicht die einzigen Verbesserungen, an denen gearbeitet wird. Die Entwickler werkeln ebenso an der Unterstützung der Apple Watch. Auch sind Designänderungen in Planung und zukünftig soll weniger auf die Farbe weiß gesetzt werden. Darüberhinaus kündigt sich eine weitere große Neuerung an, über die wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht reden können. Wir halten euch auf dem Laufenden. (Danke an den Hinweisgeber)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Europakarte der Apple Watch

Für die Deutschen ist die Verfügbarkeit der Apple Watch inzwischen ein alter Hut. Der Starttermin am 24. April ist mittlerweile fast ein halbes Jahr alt. Die Schweizer Apple Store zeigen Apples Smartwatch auch schon eine Weile, seit dem 26. Juni. Für unsere Leser aus Österreich ist die Verfügbarkeit der Uhr aber noch sehr jung, gerade zwei Wochen alt. In unseren Nachbarländern Polen, Belgien un...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eyecatcher: Smarter Armreif mit E-Ink-Display

Eyecatcher

Eyecatcher richtet sich an modebewusste Menschen und soll bis zu ein Jahr mit einer Batterieladung auskommen. Der Armreif mit E-Ink-Display hat sein Spendenziel auf Kickstarter bereits erreicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonic Dash 2: Endlos-Runner belohnt sportliche Apple-Watch-Besitzer

500Mit Sonic Dash 2: Sonic Boom packt SEGA der Fortsetzung des schon etwas angestaubten Endlos-Runners Sonic Dash ein nettes Gadget für Apple-Watch-Besitzer bei: Das Spiel bezieht die Apple-Uhr mit ein. Wie gut das Konzept aufgeht und wieviel Spaß das Ganze macht, müssen die kommenden Tage zeigen. Die Idee ist jedenfalls witzig: Wer selbst auch viel […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Star Wars, Adobe Lightroom gratis und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Star-Wars-Freunde dürfen sich freuen: Star Wars Rebels: Mission Recon hat heute ein Update erhalten – passend zum Start der zweiten TV-Serienstaffel von Star Wars Rebels auf Disney XD (morgen, 19.30 Uhr).

Es gibt mit Hera und Ahsoka Upgrades für Charaktere. Außerdem bietet die App neue kostenlose Eislevel, weitere Quests und Herausforderungen.

Star Wars Rebels: Mission Recon
(3)
Gratis (universal, 451 MB)

Star Wars Rebels

Googles App erleichtert das Suchen nach Adressen und ermöglicht Euch nun, Fotos zu Bewertungen Eurer Orte hinzuzufügen:

Google Google
(9)
Gratis (universal, 76 MB)

Die erste Episode des interaktiven Adventures ist aktuell kostenlos im Store verfügbar, letzter Preis davor: 99 Cent.

Joe Dever Joe Dever's Lone Wolf
(40)
0,99 € Gratis (universal, 1449 MB)

Adobes Lightroom-Apps, gute Tools zur Foto-Bearbeitung, sind nun komplett kostenlos erhältlich. Adobe hatte für die Apps, die erstmals 2014 erschienen, zunächst ein Creative-Cloud-Abo vorausgesetzt. Dieses entfällt nun. Die Kosten lagen bei rund 12 Euro im Monat. Wer allerdings weiter in der Cloud syncen will, braucht das Abo dann doch. Alle anderen freuen sich über Lightroom zum Nulltarif:

Adobe Photoshop Lightroom for iPhone Adobe Photoshop Lightroom for iPhone
(7)
Gratis (iPhone, 50 MB)
Adobe Photoshop Lightroom for iPad Adobe Photoshop Lightroom for iPad
(4)
Gratis (iPad, 50 MB)

Die Minecraft-Entwickler gehen in einem umfangreichen Video auf alle neueren Entwicklungen der Pocket Edition ein:

Minecraft: Pocket Edition
(677)
6,99 € (universal, 23 MB)


Direktlink

iTopnews-App des Tages

Das Spiel im Retro-Look erinnert an Schach, wurde aber komplett überarbeitet – hier die komplette Review:

Chesh Chesh
(3)
2,99 € (universal, 108 MB)

Neue Apps

Unser Lieblings-File-Manager kann nun auch über den Mac App Store geladen werden:

Das neue Sonic-Spiel kommt auch mit einer Apple-Watch-App:

Sonic Dash 2: Sonic Boom
(23)
Gratis (universal, 89 MB)

Ein Arcade-Runner mit Geometry Wars-Anleihen und einem DJ-Soundtrack. Ein Farbfeuerwerk, passt auf Eure Augen auf.

Dub Dash Dub Dash
(13)
1,99 € (universal, 56 MB)

Chesh ist eine Art Schach auf Ecstasy, ein Strategiespiel, bei dem der Zufall eine entscheidene Rolle spielt.

Chesh Chesh
(3)
2,99 € (universal, 108 MB)

Das offizielle Game zur beliebten Zombie-Serie. Ihr erledigt in dreimensionaler Grafik mit entscheidenden Moves und zielgenauen Waffen Zombies, beschützt Eure Co-Fighter und löst Quests.

The Walking Dead: No Man's Land
(19)
Gratis (universal, 251 MB)

Eine Mischung aus Steampunk, Trash und Rock’n’Roll: In 21 Leveln fightet Ihr Euch mit punkigen Charakteren in Jumper-Manier durch wilde Szenerien.

Leave Me Alone Leave Me Alone
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 289 MB)

In diesem düsteren RPG erforscht Ihr in einem teuflischem Plot eine labyrinthische Form der Unterwelt. Protagonistin Aya muss Rätsel lösen, bösen Geistern widerstehen und wieder hinausfinden.

Aya Aya
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 48 MB)

Der Flash ist zurück! In diesem Game, in allen Leveln dem Original-Film nachempfunden, jumpt Ihr durch Level und sammelt Münzen. Ein Muss für alle Fans.

Flash Gordon Flash Gordon
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 95 MB)

Eine wunderbare Mischung aus RPG-, Strategie- und Jumper-Game. Auf dem fremden Planeten versucht Ihr in dieser Free-Version des beliebten Games Lebenswelten aufzubauen und kämpft gegen Bossgegner um die Vorherrschaft.

Mines of Mars Zero Mines of Mars Zero
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 91 MB)

Und für alle, denen das alles viel zu viel Grafik ist: Minimalistischer als in 1px geht es wohl kaum noch. Als grüner Pixel versucht Ihr in Leveln dieses Gratis-Games zu bestehen. Weniger ist hier durchaus mehr – nur halt nicht mehr Grafik.

1px 1px
(1)
Gratis (universal, 9.6 MB)

Updates

Das Kartenspiel erhält neue Spielmodi und Ihr könnt weitere Erfolge freischalten:

Sage Solitaire Sage Solitaire
(2)
Gratis (universal, 47 MB)

Teilt Eure Videos per Vine und spart Zeit dank vielen weiteren Optimierungen:

VivaVideo: Gratis Videokamera & Videoeditor Apps
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 61 MB)

 Die Taschenrechner-App unterstützt nun 3D Touch:

PCalc - Der beste Taschenrechner PCalc - Der beste Taschenrechner
Keine Bewertungen
9,99 € (universal, 11 MB)

Marvel spendiert den beiden Spielen neue Charaktere:

MARVEL Future Fight MARVEL Future Fight
(2)
Gratis (universal, 552 MB)
Marvel Puzzle Quest Marvel Puzzle Quest
(19)
Gratis (universal, 89 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leave Me Alone: Total verrücktes Jump’N’Run von Crescent Moon zum Start 33% günstiger

Erinnert sich wer an die 1980er Jahre? Genau dort ist das neue Jump’N’Run Leave Me Alone von Crescent Moon angelegt.

Leave Me Alone 1 Leave Me Alone 2 Leave Me Alone 3 Leave Me Alone 4

Als aufmüpfiger Teenager, bewaffnet mit einem Skateboard, macht man sich auf, um die Großstadtwelten zu erkunden, und trifft dabei auf allerhand zwielichtige Gestalten, die einem an den Kragen wollen. So in etwa ließe sich der Plot vom neuen Jump’N’Run Leave Me Alone (App Store-Link) beschreiben, das heute von den Crescent Moon-Entwicklern (Shadow Blade, Pocket RPG) in den deutschen App Store gebracht wurde. Zur Einführung gibt es das Spiel um 33% vergünstigt zum Preis von 1,99 Euro zu kaufen, für die Installation sollte man mindestens über iOS 6.0 oder neuer verfügen. Das 303 MB große Spiel kann bisher nur in englischer Sprache absolviert werden.

Leave Me Alone spielt in einer imaginären Parallelwelt in den 1980er Jahren, in der Mutanten und aufsässige Skateboarder Kämpfe auf den Straßen einer Großstadt austragen. Gehalten in einem verrückten Comic-Stil, der definitiv an alte Zeiten mit den Teenage Mutant Hero Turtles erinnert, hat man sich als Teenager samt Skateboard durch diese gefährliche Welt zu bewegen und insgesamt 21 Level in verschiedenen Umgebungen zu bewältigen.

A propos Skateboard: Das Rollbrett dient dem Protagonisten, der zu Beginn des Spiels sogar von seiner besorgten Mutter per SMS genötigt wird, unverzüglich nach Hause zu kommen, nicht nur zur Fortbewegung. Mittels verschiedener virtueller Buttons auf dem Screen kann zwischen dem Roll- und Kampfmodus gewechselt werden, bei dem das Skateboard als mit Ketten und Spikes besetzte Waffe im Kampf gegen Mutanten und andere Gegner dient.

Zwei Spielmodi für Anfänger und erfahrene Gamer

Nach und nach lernt der Teenager außerdem weitere Fähigkeiten, die mit im Spiel gewonnenen Boni gekauft und erweitert werden können. Damit ist die Figur dann auch für die insgesamt 10 verschiedenen Boss-Fights gegen mächtige Gegner gerüstet. Gespielt werden kann übrigens in zwei Modi: Einem einfacheren, in dem man unendlich viele Leben hat und nach dem vorzeitigen Ableben immer wieder vom letzten Checkpoint beginnen kann, sowie einen Hardcore-Modus mit maximal fünf Leben.

Verzichtet wurde bisher auf eine Anbindung an das Game Center von Apple, was bei einem Titel wie diesem schade ist – Leave Me Alone bietet sich für Game Center-Erfolge geradezu an. Erfreulicherweise wurde genauso aber auch auf jegliche In-App-Käufe oder Werbebanner verzichtet, so dass man mit diesem Titel ein echtes Premium-Spiel in den Händen hält, das nicht nur mit einer verrückten Story, sondern auch mit witzigen Comic-Grafiken überzeugt.

Der Artikel Leave Me Alone: Total verrücktes Jump’N’Run von Crescent Moon zum Start 33% günstiger erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Store-Kaufhistorie: Verwirrung um verschwundene Apps

Apple

Bestimmte aus dem App-Store-Angebot entfernte Apps ließen sich plötzlich nicht mehr über die iCloud-Kaufhistorie beziehen. Bei dem Problem handelt es sich offenbar um einen Bug, den Apple gerade behebt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4 – Die Revolution im Wohnzimmer

Apple TV 4 – Auf der letzten Apple Keynote gab es einiges zu sehen. Das neue iPad Pro mit 13 Zoll Display, dass iPhone 6s und 6s Plus wurden wie erwartet vorgestellt. Nach den beiden iOS Devices wurde dann...

The post Apple TV 4 – Die Revolution im Wohnzimmer appeared first on Apfel TV.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iThoughtsX zur Zeit nur 0,99 €

iThoughtsX ist eine Mind-Mapping-Anwendung für den Mac. Die Anwendung basiert auf und ist vollständig kompatibel mit iThoughts für iOS.Mind-Mapping ermöglicht es Ihnen, Ihre Gedanken, Ideen und Informationen visuell zu organisieren.Beliebte Verwendungszwecke:      • Aufgabenlisten.      • Zusammenfassungen.      • Brainstorming.      • Projektplanung.      • Zielsetzungen.      • PSP      • Mitschriften/Überarbeitung.      • Besprechungsnotizen.      • GTDHighlights:Importieren und Exportieren von und zu vielen der beliebtesten Desktop-App-Formate:      • MindManager      • iMindmap      • Freemind/Freeplane      • Novamind      • XMind      • Mindview      • […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magic Mouse 2, Magic Keyboard und Magic Trackpad 2 deuten sich an

Für die kommende Woche wird ein neuer 21,5" iMac mit 4K Retina-Display erwartet. Damit einhergehend könnte Apple nicht nur das erste Update auf OS X El Capitan 10.11.1 freigeben, sondern auch gleich noch neue Peripheriegeräte auf den Markt bringen. Verweise hierauf finden sich nämlich bereits im angesprochenen ersten Wartungsupdate für El Capitan, wie die französischen Kollegen von Consomac in den Bluetooth-Einstellungsdateien entdeckt haben. Demnach dürfen wir uns in Kürze über eine Magic Mouse 2, ein Magic Keyboard und ein Magic Trackpad 2 freuen. Vereinzelte Gerüchte hierzu gab es in den vergangenen Wochen bereits hin und wieder, Details sind bislang allerdings nicht durchgesickert. Erwartet werden darf allerdings die Unterstützung von Bluetooth 4.0 und Force Touch, sowie erstmals fest verbaute Akkus in den externen Eingabegeräten.

Eine Einführung der neuen Peripherie würde im Zusammenhang mit dem neuen iMac Sinn machen. Dann hätte man bei den mit dem Gerät ausgelieferten Eingabegeräten wahrscheinlich wieder die Wahl zwischen der Magic Mouse 2 und dem Magic Trackpad 2. Die Tastatur ist ohnehin fest im Lieferumfang enthalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: Groove Machine Mobile – Musikproduktion auf dem iPad

Image Line hat schon beim Flaggschiff FL Studio auf eine durchdachte Touch-Steuerung gesetzt. Groove Machine Mobile überträgt das Konzept nun auf eine Groovebox für das iPad. Wird das iPad so zum „überall dabei“-Musikstudio? Beat-Autor Jan WIlking hat hat die App für die Mac Life getestet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Konzept: 3D Touch Control Center beim iPhone 6S

Seit ein paar Tagen haben wir ein iPhone 6S Plus im Einsatz (unser ausführlicher Testbericht folgt). Das neue 3D Touch Display ist neben dem neuen Kamerasystem und dem deutlich schnelleren A9-Prozessor das Highlight des Gerätes. Das Display erkennt, wieviel Druck beim Antippen ausgeübt wird und stellt verschiedene Funktionen bereit.

3d_touch_concept_controll

3D Touch Control Center

Mit Quick Actions und einem festen Druck auf ein App-Icon erhaltet ihr beispielsweise Möglichkeiten für einen Schnellzugriff auf bestimmte App-Funktionen. Ein leichter Klick auf eine Mail oder einen Link bietet eine Vorschau. Dies sind nur zwei von vielen Möglichkeiten.

Wir gehen davon aus, dass Apple in den kommenden Jahren 3D Touch auf weitere Softwarefunktionen und iOS-Bereiche ausdehnen wird. Eine Funktion, die wir uns mittelfristig wünschen, ist die Erweiterung des Kontrollzentrums mit 3D Touch Funktionen. Bisher könnt ihr über das Control Center beispielsweise WiFi oder Bluetooth an- und ausschalten. Deutlich komfortabler wäre es jedoch, wenn Apple hier 3D Touch implementiert, so dass ein fester Druck auf das WiFi-Symbol zu allen verfügbaren WLAN-Netze führt. Anwender können sich auf diesem Weg mit einem bestimmten Netz verbinden kann. Gleiches gilt für Bluetooth.

Darüberhinaus könnte man sicherlich auch das bisherige Timer-Symbol durch ein Uhren-Symbol ersetzen, so dass ein fester Druck direkt zur Weltuhr, zum Wecker, zur Stoppuhr oder zum Timer spring. Viele weitere Möglichkeiten sind denkbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S/Plus: Samsung-Chips verbrauchen angeblich mehr Strom

iphone6s-6sp-select-2015

Apple hat in das iPhone 6S und in das iPhone 6S Plus zwei verschiedene Prozessoren in zwei verschiedenen Größen integriert, um die Auslastung der beiden produzierenden Firmen nicht überzustrapazieren. Nun sind aber erste Tests gemacht worden und es stellt sich heraus, dass der Samsung Chip (14 nm) deutlich mehr Energie benötigt als der etwas größere Chip von TSMC (16 nm). Das Ergebnis dieses Tests zeigt, dass die Laufzeit des “TSMC-iPhones” um knapp zwei Stunden länger ist, als jene des “Samsung-iPhones”.

TSMC-vs-Samsung-A9-rcm800x0

Woher weiß ich, welcher Chip verbaut wurde?
Grundsätzlich kursieren genaue keine Zahlen, wie sich das Verhältnis der verbauten Chips darstellt. In einigen Berichten wird aber von gesprochen, dass beim iPhone 6S 70 Prozent der Chips von TSMC stammen und 30 Prozent von Samsung. Beim iPhone 6S Plus hat angeblich Samsung mit 59 Prozent die Oberhand, TSMC kommt demnach auf 41 Prozent.
Um festzustellen, welcher Chip in den neuen iPhones werkelt, gibt es die Lirum Device Info Life-App.

Chip-App

Samsung-Chip: N66AP (iPhone 6S Plus) oder N71AP (6S)
TSMC-Chip: N66MAP (iPhone 6S Plus) oder N71MAP (6S)

Wir möchten aber betonen, dass derzeit noch nicht klar ist, ob es sich hierbei um Einzelfälle handelt, oder generell um ein Problem bei den von Samsung produzierten Chips.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Stylus Pen

iGadget-Tipp: Stylus Pen ab 1.01 € inkl. Versand (aus China)

Billig, einfach, schick und gut.

In vielen verschiedenen Farben erhältlich.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

OS X El Capitan & Apple Music: Abo kündigen

OS X El Capitan bringt viele Verbesserungen und einiges an neuen Funktionen mit sich. Neben dem Update auf OS X 10.11 gehört Apple Music zu den wichtigsten Neuerungen für alle Apple-Anwender. In unseren Kurztipps erklären wir Ihnen die wichtigsten Handgriffe und Funktionen, etwa wie Sie Gratis-Mitgliedschaft vor Abobeginn sicher beenden können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4 angeblich erst Anfang November

Apple TV 4

Die Neuauflage der TV-Box kommt einem Bericht zufolge etwas später in den Handel als ursprünglich angekündigt. Die Vorbestellung soll Ende Oktober möglich sein, gemeinsam mit dem iPad Pro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Audible-Probeabo: 3 Gratis-Hörbücher für Amazon-Prime-Mitglieder

audible-headerDas erste Hörbuch erhalten Neuanmelder bei Audible ja seit jeher gratis, im Rahmen der nun wieder aktiven Sonderaktion für legt die Amazon-Tochter allerdings nochmal zwei Bücher drauf. Amazon-Prime-Kunden können im Rahmen des Audible 3-Monats-Probeabos drei Monate lang jeweils ein Hörbuch kostenlos laden und beliebig viele weitere für jeweils 9,95 Euro dazu kaufen. Audible kurz erklärt: […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Chesh – eine Art Schach und doch anders

Unsere heutige App des Tages ist Chesh. Dabei geht es um Schach – auf ganz andere Art. 

Das Spiel ist universal und das Gameplay erinnert durchaus an Schach. Beide Spieler erhalten zum Spielstart Figuren. Von diesen können alle anders bewegt werden. Allerdings erhaltet Ihr nicht in jeder Runde die gleichen Figuren mit den gleichen Bewegungen zugeteilt.

Für Abwechslung ist gesorgt

So ist jedes Spiel anders als das vorherige. Tippt Ihr eine Figur an, zeigt Euch das Spiel, wie sie sich bewegen kann.

Chesh Screen

Ihr müsst dabei aufpassen, denn Ihr könnt nicht nur Figuren des Gegners schlagen, sondern auch eigene. Wer zuerst eine vorgegebene Anzahl an Figuren verloren hat, der verliert auch die Runde.

Auch online gegen andere Spieler

Spielen könnt Ihr nicht nur gegen die KI, sondern auch auf einem Gerät oder online gegen andere Spieler. Bevor Ihr beginnt, dürft Ihr außerdem viele Faktoren, wie die Anzahl der Figuren oder Größe des Spielfelds selbst einstellen. (ab iPhone 5, ab iOS7, englisch)

Chesh Chesh
(3)
2,99 € (universal, 108 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 8.10.15

Produktivität Dienstprogramme Entwickler-Tools Bildung Fotografie Grafik & Design Soziale Netze Reisen Lifestyle Musik Wetter Wirtschaft Spiele
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf "Grim Fandango Remastered"; Update für Tenfourbird

Rabatt auf "Grim Fandango Remastered" - die Neuauflage des im Jahr 1998 veröffentlichten Adventures ist im Mac-App-Store derzeit für 6,99 statt 14,99 Euro erhältlich (Partnerlink; ab OS X 10.7).









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Belkin stellt Charge Dock für Apple Watch & iPhone vor

Ich muss gestehen: Ich habe immer noch kein Dock für die Apple Watch und lade sie einfach per Kabel am Nachttisch auf. Die neue Ladestation von Belkin wäre ein guter Kandidat.

Belkin Charge Dock iPhone Apple WatchDas neue Belkin Charge Dock für die Apple Watch und das iPhone steht ab sofort zum Kauf bereit. Die Ladestation besitzt ein integriertes induktives Ladegerät für die Apple Watch und einen Lightning Connector für das iPhone. Das Produkt ist zudem lizensiert und trägt die Abzeichen „Made for iPhone“ und „Made for Apple Watch“.

  • Belkin Charge Dock für 129,99 Euro über belkin.com (zum Online-Shop)
  • demnächst auch über den Apple Online Store bestellbar

Die wirklich ansprechende Ladestation verfügt über einen höhenverstellbaren Lightning-Connector und kann so auch mit Hüllen am iPhone genutzt werden. Ebenfalls praktisch ist die Tatsache, dass kein zusätzliches Ladekabel für die Apple Watch verwendet werden muss, da dieses direkt integriert ist. Zudem wird eine Halterung für das Armabend der Apple Watch mitgeliefert, das direkt an der Ladestation angebracht werden kann.

Das neue Belkin Charge Dock kommt mit einem minimalistischen Design daher, als Materialien kommen massives Metall mit Silberfinish sowie solide Metallbügel mit Chromfinish zum Einsatz. iPhone und Apple Watch werden dabei in einem idealen Betrachtungswinkel aufgestellt.

Belkin Charge Dock iPhone Apple Watch1

„Bei der Realisierung dieser Ladestation hat Belkin eng mit Apple zusammengearbeitet, um optimale Funktionalität sowie ein ästhetisches, zur Produktpalette von Apple passendes Design umzusetzen. Das elegante Produkt erlaubt die komfortable Aufladung und Aufbewahrung beider Produkte“, erläutert Melody Tecson, Director of Product Management bei Belkin.

Das Belkin Charge Dock für Apple Watch und iPhone kostet 129,99 Euro und ist damit ein sehr teurer Vertreter. Beachten solltet ihr allerdings, dass keine zusätzlichen Kabel mehr benötigt werden und die Ladestation von Apple zertifiziert ist – beides sind hohe Kostenfaktoren. Wir haben uns schon um ein Testmuster bemüht und werden einen Testbericht alsbald nachliefern.

Belkin Charge Dock im Video

Der Artikel Belkin stellt Charge Dock für Apple Watch & iPhone vor erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Von lustig bis gruselig: Die besten iOS-Apps, Horror-Games, Filme und TV-Serien zu Halloween

Das Wetter wird ungemütlicher, das Laub fällt von den Bäumen und Halloween steht vor der Tür. Die passende Zeit also, um sich mit den richtigen Medien in angenehme Grusel-Stimmung zu versetzen. Wir haben deshalb für Sie unterhaltsame Filme und TV-Serien(-Episoden) – von familienkompatibel bis richtig böse –, sowie witzig-gruselige und unheimliche iOS-Apps und Games zusammengestellt. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro & Apple TV: Insiderquelle leakt Verkaufstermine!

iPad Pro & Apple TV: Insiderquelle leakt Verkaufstermine! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Insiderberichten zufolge sollen die neue Apple TV Set-Top-Boxen und das neue XXL-Tablet iPad Pro in der ersten November Woche in den offiziellen Retailstores zum Verkauf angeboten werden. Zuvor wird das […]

Der Beitrag iPad Pro & Apple TV: Insiderquelle leakt Verkaufstermine! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Artomat-App will Kunst vermitteln

Artomat App

Die App "Artomat" soll Fotos von Gegenwartskunst analysieren. Neben Informationen zu Farbe und Technik liefere sie auch Interpretationsansätze, teilte die Staatliche Kunstsammlung Dresden mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Padlock: Ein quelloffener Passwort-Manager

codeMinimalistisch gestaltet, kostenlos verfügbar und nicht nur ordentlich dokumentiert, sondern auch mit quelloffenem Sourcecode erhältlich. Der Passwort-Manager Padlock richtet sich an Individualisten, die eine leichtgewichtige Alternative zum Platzhirschen 1Password suchen und sich vielleicht sogar an der Entwicklung beteiligen wollen. Padlock ist für iOS- und Android-Smartphones erhältlich und kommt mit einer Browser-Erweiterung für Chrome, die euch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 08. Oktober (7 News)

Auch am heutigen Spiele-Donnerstag gibt es natürlich wieder unseren News-Ticker. Wie jeden Tag werden wir diesen mehrmals am heutigen Mittwoch aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 17:38h

    Tales from the Borderlands: Releasetermin finale Episode

    Tales from the Borderlands (AppStore) gibt es nicht nur aktuell kostenlos, sondern auch den Releasetermin für die finale, fünfte Episode „THE VAULT OF THE TRAVELER“. Diese wird am 22. Oktober für iOS erscheinen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 17:01h

    „Back to Bed“ im Angebot

    Das wunderschöne, aber leider etwas fummelig zu steuernde Back to Bed (AppStore) ist mal wieder im Angebot. Statt 2,99€ kostet der Puzzle-Platformer nur 99 Cent.
    Back to Bed iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 16:41h

    A380 fliegenh2>
    Bereits vor ein paar Tagen hat die Flug-Simulation Aerofly 2 (AppStore) per Update den Airbus A 380 erhalten. Das neue Flugzeug könnt ihr per In-App-Kauf für 99 Cent freischalten.
    Aerofly 2 iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  • UniversalUpdateum 16:32h

    Update für „Star Wars Rebels: Mission Recon“

    Rechtzeitig zum Start der zweiten Staffel des TV-Serienhits Star Wars Rebels™ auf Disney XD hat das das Side-Scroller-Abenteuer Star Wars Rebels: Mission Recon (AppStore) ein Update erhalten. Dieses erweitert das Spiel um zwei neue, freischaltbare Charaktere sowie zwei kostenlose neue Eislevel.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 16:13h

    „Minions Paradise“ kommt Dienstag

    Minions Paradise von EA wird am 13. Oktober im AppStore erscheinen. Weitere Infos zum neuen Spiel basierend auf den erfolgreichen „Despicable Me“-Filmen gibt es dann am kommenden Dienstag.
    Minions Paradise iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 07:55h

    Auch „Broken Age“ mal wieder im Angebot

    Wie zuletzt häufiger, ist mit Broken Age ™ (AppStore) noch ein weiteres Point-and-Click-Adventure von Double Fine Productions im Angebot. Die Universal-App kostet aktuell mal wieder 4,99€ statt 9,99€.
    Broken Age iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreisreduzierungum 07:54h

    „Grim Fandango Remastered“ günstig wie nie

    Das Point-and-Click-Adventure Grim Fandango Remastered (AppStore) von Double Fine Productions und LucasArts gibt es aktuell günstig wie nie. Statt 9,99€ kostet die hier vorgestellte Universal-App nur 4,99€.
    Grim Fandango Remastered iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 08. Oktober (7 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reactions: Facebooks Like-Button wird um Emojis erweitert

Facebook-Emojis

Neben dem Gefällt-mir-Button bekommt Facebook künftig sechs Emojis, mit denen Nutzer ihre Emotionen zu einem Beitrag individueller ausdrücken sollen. Einen Testlauf hat das soziale Netzwerk bereits gestartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Bridge Constructor Stunts“ könnt ihr jetzt kostenlos ausprobieren

„Bridge Constructor Stunts“ könnt ihr jetzt kostenlos ausprobieren

Zwei Wochen ist der Release von Bridge Constructor Stunts (AppStore) aus dem Hause Headup Games her. Wer den neuen Ableger der beliebten „Bridge Constructor“-Reihe gerne ausprobieren möchte, bevor er sich für oder gegen die 1,99€ teure Vollversion entscheidet, kann dies nun tun. Denn seit heute steht mit Bridge Constructor Stunts FREE (AppStore) eine kostenlose Version im AppStore zum Download bereit. Außerdem ist das Spiel jetzt auch für Android erschienen.
Bridge Constructor Stunts iOS
Bridge Constructor Stunts FREE (AppStore) blendet als Gegenleistung für den Wegfall des Kaufpreises Werbebanner ein und bietet zudem die Möglichkeit, Münzen per In-App-Kauf zu verdienen. Die Münzen benötigt ihr zum Freischalten der 5 Kapitel im Spiel. Werbebanner und Münz-Limitierung können aber auch per IAP deaktiviert werden, so dass ihr dann die Vollversion habt. Dies kostet 2,99€. Wer direkt die Vollversion kauft, fährt aktuell aber noch günstiger, denn hier liegt der Preis weiterhin bei reduzierten 1,99€.
Bridge Constructor Stunts iOS
Bridge Constructor Stunts (AppStore) erweitert das klassische Brückenbau-Gameplay der Reihe um Trial-Elemente. Denn nach dem Bau von Brücken, Schanzen und Rampen müsst ihr diese auch noch als Fahrer eines Trucks selbst auf ihre Belastbarkeit hin überprüfen. Weitere Infos zum Spiel gibt es in unserem Test der Vollversion.

Der Beitrag „Bridge Constructor Stunts“ könnt ihr jetzt kostenlos ausprobieren erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jony Ive erzählt über Steve Jobs und seinen neuen Job

Auf dem Vanity Fair New Establishment Summit war Apples Chef-Designer Jony Ive zusammen mit J.J. Abrams und Brian Grazer und hat unter dem Motto „Changing Worlds, Inventing Worlds“ gesprochen. Thematisiert wurde dabei sein neuer Job bei Apple und auch Steve Jobs vor dem Hintergrund der Kino-Filme, die bald veröffentlicht werden.

Zunächst ging es um Steve Jobs, dessen Todestag sich in dieser Woche zum vierten Mal gejährt hat. Hierzu erklärte Ive, dass es vor allem am Anfang nicht leicht für ihn war, mit dem Verlust seines Freundes klarzukommen. In den letzten vier Jahren habe sich aber herausgestellt, dass Apple weiterhin das sei, was das Unternehmen unter Jobs ausgezeichnet hat.

Jobs‘ Ziel sei es immer gewesen, etwas Schönes und Tolles herzustellen – einen großen Plan oder eine komplizierte Agenda habe es dafür aber nie gegeben. Jobs war es auch immer selbst, der sich am meisten darüber gefreut habe, wenn etwas am Ende funktionierte und das Potenzial hatte, eine signifikante Erfindung zu werden. Die Hingegen sei der Steve-Jobs-Film, der demnächst in den Kinos anläuft, weit weg von dem, was Ive selbst erlebt habe.

Weiterhin hat Ive über seinen neuen Posten bei Apple gesprochen. Seit 1. Juli ist er der Chief Design Officer. Rückblickend hätte das schon Jahre vorher geschehen sollen, gab Ive zu Protokoll. Er habe sich seit Jahren nicht so glücklich und kreativ gefühlt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan & Apple Music: Musik offline speichern

OS X El Capitan bringt viele Verbesserungen und einiges an neuen Funktionen mit sich. Neben dem Update auf OS X 10.11 gehört Apple Music zu den wichtigsten Neuerungen für alle Apple-Anwender. In unseren Kurztipps erklären wir Ihnen die wichtigsten Handgriffe und Funktionen, etwa wie Sie der Musik offline speichern können, beispielsweise um Ihren Volumentarif zu schonen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Schwächen Chips von Samsung den Akku? (Update)

Von Samsung gebaute A9-Chips schwächen offenbar den Akku des iPhone 6S.

Update 17.36 Uhr: Die im Text erwähnte App hat der Entwickler soeben selbst aus dem Store genommen. Warum – erklärt er hier bei Facebook.

Eine kontroverse Debatte um iPhone-Prozessoren bahnt sich an. Der im aktuellen iPhone 6S verbaute A9-Chip wird von zwei Firmen hergestellt: TSMC und Samsung. Es stellte sich zunächst heraus, dass die Samsung-Version des A9-Chips kleiner ist als die von TSMC. Nun scheint es, als würde der Samsung-Chip den iPhone-Akku schwächen.

a9-chip-groß

Ein Reddit-User erklärt, er habe herausgefunden, dass der mit einem 14-Nanometer-Prozess gebauten Samsung-Chip deutlich mehr Akku verbraucht als der 16-Nanometer-Chip von TSMC. Er testete zwei iPhone 6S-Modelle, von denen eins mit einem Samsung-Chip und eins mit einem TSMC-Chip ausgestattet ist, berichtet Cult of Mac.

tsmc_samsung_akkuDie mehrfach durchgeführten Tests ergaben, dass der TSMC-Chip fast zwei Stunden länger durchhielt als der Samsung-Chip. Die Batterie-Leistung des ersteren übertraf den Samsung-Chip mit über 1000 Benchmark-Punkten. Weder Apple noch Samsung äußerten sich bislang zu diesen Zahlen. Auch ist nicht bewiesen, ob Samsung den Chip absichtlich manipulierte.

Kunden könnten verärgert werden

Aber, egal ob Absicht oder nicht: User, die zufällig ein iPhone 6S mit Samsung-Chip kaufen, haben offenbar weniger Akku-Power in ihrem Smartphone. Ein Nachteil, der viele Kunden verärgern könnte – und den sie beim Kauf nicht beeinflussen können, da auf der iPhone-Verpackung nicht ersichtlich ist, welcher Prozessor verbaut ist.

Chip überprüfen – per App

Welcher Chip in Euren Modell verbaut ist, könnt Ihr nach dem Kauf mit der App Lirum Device Info Lite herausfinden. Solltet Ihr nach einem iPhone-Kauf unter unüblich schwachem Akku leiden, überprüft Euer Chip-Modell und versucht gegebenenfalls, Apple zu kontaktieren und/oder das Modell umzutauschen.

Lirum Device Info Lite - System Monitor Lirum Device Info Lite - System Monitor
(8)
Gratis (universal, 20 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verweis auf Magic Keyboard und Magic Mouse 2 in OS X 10.11.1

Verweis auf Magic Keyboard und Magic Mouse 2 in OS X 10.11.1

In der Beta von OS X 10.11.1 führt Apple bereits ein Magic Keyboard, eine Magic Mouse 2 sowie ein Magic Trackpad 2. Die neuen Eingabegeräte könnten gemeinsam mit dem erwarteten 4K-iMac erscheinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hinweise auf neue Apple-Eingabegeräte in OS X 10.11.1 entdeckt

Zusammen mit dem für die nahe Zukunft erwarteten 21,5-Zoll-Retina-iMac könnten auch neue Apple-Eingabegeräte vorgestellt werden. Darauf deuten Codezeilen hin, die in der aktuellen Betaversion von OS X 10.11.1 entdeckt wurden.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erweiterte Ausgaben der "Harry Potter"-Bücher ab sofort exklusiv im iBookstore

Per Pressemitteilung hat Apple heute bekannt gegeben, dass man sich Exklusivrechte für die erweiterten Ausgaben der sieben Bücher der "Harry Potter"-Reihe von J.K. Rowling sichern konnte. Diese sind ab heute exklusiv über den iBookstore verfügbar und enthalten neben dem kompletten Originaltext zudem interaktive Animationen und Illustrationen. Laut Apple ergibt sich hierdurch ein vollkommen neues Leseerlebnis, welches die Abenteuer des Zauberschülers in seinem Kampf gegen Lord Voldemort "auf eine einzigartige Weise zum Leben erweckt". Dazu gibt es in jedem der Bücher auch selbst verfasste Kommentare von J.K. Rowling zu entdecken. Letztere zeigt dich von den erweiterten Ausgaben entsprechend begeistert und wird in der Pressemitteilung mit den Worten zitiert: "Ich bin begeistert, dass die Harry Potter-Bücher bei iBooks so wunderschön für die digitale Welt umgesetzt wurden. Die Illustrationen und Animationen in diesen erweiterten Ausgaben erwecken die Geschichten auf eine besonders reizvolle Art und Weise zum Leben."

Die bislang ausschließlich über den Pottermore Shop beziehbaren digitalen Ausgaben der "Harry Potter"-Bücher wurden für die Nutzung als iBooks mit völlig neu gestalteten Covern, neuen Kapitelüberschriften, Initialen sowie Schriftarten einschließlich der "Harry Potter"-Schriftart versehen. Ab heute sind die erweiterten "Harry Potter"-Ausgaben in englischer Sprache zum Stückpreis von € 9,99 direkt verfügbar. Vorbestellungen für die Ausgaben auf Deutsch können ebenfalls ab heute getätigt werden und sind dann ab dem 09. November erhältlich.

Zur Vorbestellung der deutschen Ausgaben (verfügbar ab dem 09. November):

Zur Bestellung der englischen Ausgaben:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Fast & Furious

Fast & Furious
Justin Lin

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 4,99 €

Genre: Action & Abenteuer

Schnelle Autos, schnelles Geld: Auch auf der Flucht kann Dom Toretto (Vin Diesel) nicht die Finger davon lassen. Ein Mord bringt ihn zurück nach Los Angeles und sorgt für ein Wiedersehen mit Agent Brian O'Connor (Paul Walker). Wilder Willen vereint, nehmen sie ein Drogenkartell ins Visier und liefern sich spektakuläre Rennen auf den Straßen von L.A. ...

© 2009 Universal Studios. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es sieben weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Fast FiveFast & Furious 6The Fast and the Furious (2001)The HomesmanDein WegBailey: Ein Welpe zum VerliebenDie Delfinflüsterin
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Hinweise auf Apple Magic Mouse 2, Magic Keyboard und Magic Trackpad 2

Neue Hinweise auf Apple Magic Mouse 2, Magic Keyboard und Magic Trackpad. Am gestrigen Abend hat Apple die Beta 3 zu OS X 10.11.1 für Entwickler und Teilnehmer des OS X Beta Programs freigegeben. Im Programmcode zu OS X 10.11.1 Beta 3 gibt es weitere Hinweise auf neues Apple Zubehör.

magic_mouse2_fcc

Apple Magic Mouse 2 + Magic Keyboard + Magic Trackpad 2

In den letzten Wochen und Monaten kamen immer mal wieder Hinweise auf, dass Apple an neuem Zubehör arbeitet. So zeigten sich zum Beispiel die Magic Mouse 2 sowie ein neues Wireless Keboard, jeweils mit Bluetooth 4.2, in offiziellen FCC-Dokumenten. Darüberhinaus registrierte Apple verschiedene Domains rund um den Begriff Apple Magic Keyboard.

Nun machen unsere französischen Kollegen von Consomac erneut auf die Apple Magic Mouse 2, Magic Keyboard und Magic Trackpad 2 aufmerksam. Zu allen drei Produkten finden sich im OS X 10.11.1 Beta 3 Programmcode Hinweise. Fraglich ist, welche Neuerungen Apple dem Zubehör spendiert. In erster Linie denken wir an Force Touch und ein haptisches Feedback. Gut möglich, dass Apple eine Taptic Engine verbaut und so dem Anwender eine Vibration als Rückmeldung einer Eingabe liefert. Darüberhinaus könnte Apple bei den Geräten auf einen fest verbauten Akku setzen, so dass zukünftig keine Akkus oder Batterien mehr eingesetzt werden müssen und das Gerät direkt aufgeladen werden kann.

osx10111_magic_mouse2

In der kommenden Woche wird die Vorstellung des 21,5 Zoll iMac mit Retina 4K Display gerechnet. Passenderweise und in einem Rutsch könnte Apple auch neues Zubehör vorstellen. Für uns steht fest, dass in diesem Jahr noch etwas in der Mac-Familie passiert. Ob dies allerdings „nur“ neue iMacs sind oder ob Apple weitere Produkte im Gepäck haben wird, werden wir vermutlich im Laufe des Oktobers erfahren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hinweise auf neue Tastatur, Maus und Trackpad von Apple

In der jüngsten Beta von OS X 10.11.1 wurden Hinweise auf neues Zubehör von Apple gefunden. Dabei soll es sich um ein Magic Keyboard, eine Magic Mouse 2 und ein Magic Trackpad 2 handeln. Bei der US-Behörde FCC gab es vor einiger Zeit bereits Dokumente zu sehen, die auf eine neue Tastatur und eine neue (...). Weiterlesen!

The post Hinweise auf neue Tastatur, Maus und Trackpad von Apple appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unter der Haube: Die iOS-Diagnosedaten und die beliebtesten iOS-Libraries

entwicklerDie beliebtesten iOS-Libraries Bewaffnet mit einem jailbroken iPhone und dem Debugging-Werkzeug Flex hat der Entwickler Ryan Olson die 100 populärsten Gratis-Applikation des amerikanischen App Store geladen um anschließend eine Frage zu beantworten: Welche iOS-Bibliotheken kommen in den derzeit beliebtesten Anwendungen am häufigsten zum Einsatz? Durchschnitt: Eine iOS-App setzt auf 1175 Klassen Seine Ergebnisse fast Ryan […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infinisee – sicherer & unendlicher Fotospeicher in der Cloud

Mit Infinisee kannst Du Deine Bilder sicher und verschlüsselt bei den von Dir gewählten Cloud-Anbietern hinterlegen und zwischen Deinem Smartphone oder Desktop synchronisieren und jederzeit betrachten.*** Deine Bilder gehören wieder Dir! ***Jedes Bild, welches in die Infinisee App importiert wird, wird vor dem Upload in die Cloud mit dem von Dir gewählten Passwort verschlüsselt.*** Kombiniere […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.1 Beta zeigt Hinweise auf neue Magic Mouse und Tastatur

Seit 2009 verkauft Apple die Magic Mouse, so wie wir sie heute kennen, während die Apple Wireless Tastatur rund 2 Jahre später auf den Markt kam. Sowohl die Tastatur als auch die Magic Mouse arbeiten noch mit Bluetooth 2.1 und AA-Batterien zum Austauschen. Die veraltete Technik wird aber wohl sehr bald erneuert, darüber berichteten wir bereits vor knapp zwei Monaten. Jetzt gibt es neue Hinweise auf eine baldige Auffrischung in der neuen OS X 10.11.1 Beta, die seit gestern Abend verteilt wird.

mackeyboard

Die Rede hier ist vom „Magic Trackpad 2“, „Magic Mouse 2“ und „Magic Keyboard“. Wir rechnen nach wie vor mit Bluetooth 4.2-Unterstützung und wiederaufladbaren Akkus. Force Touch könnte ebenfalls mit an Board sein. Vielleicht gehen die neuen Produkte sogar schon nächste Woche, zusammen mit dem 21,5 Zoll iMac mit 4K Display an den Start. Wenn nicht, dann spätestens im November.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UE Roll – Bluetooth-Lautsprecher ab 17 Uhr im Blitzangebot

Ab 17 Uhr gibt’s den UE Roll Bluetooth-Lautsprecher von Logitech im Blitzangebot.

Der bei Euch sehr beliebte Speaker bietet nicht nur sehr guten Sound und ein modernes Design, sondern er ist auch noch wasserdicht:

UE Roll hier bei Amazon kaufen

UE RollDer Bluetooth-Lautsprecher hat eine etwa doppelt so große Reichweite wie die meisten Konkurrenzprodukte. Bis aus zu 20 Meter Entfernung könnt Ihr den Lautsprecher mit Musik versorgen. Der Akku hält etwa neun Stunden lang durch, bevor er wieder geladen werden muss.

Zwei Lautsprecher verbinden

Mit dem UE Roll könnt Ihr dank der langen Akkulaufzeit und IPX7-Zertifizierung auch unterwegs viel unternehmen. Besitzt Ihr zwei dieser Lautsprecher, könnt Ihr sie über die UE App verbinden und gleichzeitig musizieren lassen.

Ab 17 Uhr startet das Angebot

Die App hat aber noch mehr drauf – so könnt Ihr Wecker stellen oder die Geräte sogar mit Firmware-Updates versorgen. Normalerweise liegt der Preis bei 129 Euro, ab 17 Uhr wird er jedoch im Amazon-Blitzangebot günstiger mit dem Kauf klappen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Maus, Trackpad, Tastatur: Kommen nächste Woche neue Eingabegeräte von Apple?

700Bereits weit August wissen wir, dass neue Eingabegeräte von Apple im Anmarsch sind. Damals fanden sich in Dokumenten der amerikanischen Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte FCC Hinweise auf neue Generationen der Magic Mouse und Apples drahtloser Tastatur. Die gestern veröffentlichte dritte Vorabversion von OS X 10.11.1 gibt nun weitere Details Preis, unter anderem steht offenbar auch ein […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hinweise auf Magic Keyboard, Magic Mouse 2 und Trackpad 2

In der gestern ausgegebenen OS X El Capitan 10.11.1 Beta 3 gibt es interessante Entdeckungen.

In den Codetiefen finden sich laut einem Bericht von ConsoMac Hinweise auf ein neues Magic Keyboard, eine Magic Mouse 2 und das Magic Trackpad 2. Erwartet wird, dass das Zubehör zusammen mit dem heiß gehandelten 21,5″ 4K Retina iMac in den Handel kommt.

Magic Mouse neu

Eventuell könnte das schon nächste Woche der Fall sein. Aber ein exaktes Datum gibt es noch nicht. Schon im September hatte Apple eine Website mit dem Begriff „Magic Keyboard“ registriert samt ähnlich lautender anderer Domains. Ob bei dem neuen Zubehör auch Force Touch im Spiel sein wird, wird man sehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Backup für das neue iPhone erstellen.

Einige von euch haben bereits eine Apple Watch. Falls ihr mit dem Gedanken spielt, morgen oder die Tage darauf ein neues iPhone 6s oder iPhone 6s Plus zu kaufen, dann solltet ihr einiges sicherstellen.

Bevor das alte iPhone also ausser Betrieb genommen wird, muss die Apple Watch entkoppelt werden, ein Backup der Apple Smartwatch wäre ebenfalls von Vorteil damit die Apple Watch einfach auf’s neue iPhone 6s oder iPhone 6s Plus transferiert werden kann.

Öffne die Watch App auf deinem „alten“ iPhone, dann wähle „Apple Watch“ und „Apple Watch entkoppeln“. Das dauert einen Moment, denn während dem entkoppeln wird automatisch ein Backup der Uhr in der iCloud abgelegt.

Ist die Apple Watch entkoppelt, kann die Koppelung mit dem neuen iPhone gestartet werden. Während der Kopplung kann das iCloud Backup der Apple Watch ausgewählt werden. Folgende Daten werden mit dem Backup gesichert werden

  • App spezifische Daten und Einstellungen
  • Generelle Systemeinstellungen wie Watch-Face, bekannte Wi-Fi Netzwerke, Helligkeit, Töne, Sprache, Zeitzone, etc.
  • Einstellungen für Mail, Kalender, Aktien und Wetter
  • Gesundheit und Fitness Daten wie Erfolge und Daten der Vergangenheit
  • Workout und Aktivitäten Kalibrationen

Es gibt auch Einstellungen und Informationen welche nicht im Backup gesichert werden wie

  • Kreditkarten Informationen für Apple Pay
  • Playlisten welche synchronisiert wurden
  • Passcode
  • Bluetooth Verbindungen

Alles klar? Dann sollte nichts mehr im Weg stehen die Apple Watch mit dem neuen iPhone 6s oder iPhone 6s Plus zu koppeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue Bridge 2.0 ist jetzt wieder erhältlich

Kurzes Update zu unserer Philips-Hue-HomeKit-News. Die Bridge 2.0 ist wieder erhältlich.

Amazon hat die viel nachgefragte neue Hue Bridge 2.0 heute wieder verfügbar gemacht. Falls Ihr kürzlich beim „Bestseller Nr.1“ nicht zum Zuge gekommen seid, könnt Ihr die neue Bridge jetzt bestellen. So könnt Ihr die Lampen auch mittels Siri per Sprachbefehl steuern:

Hue Bridge 2.0 hier bestellen

philipshue_homekit_1

So berichtete iTopnews über Hue & HomeKit:

Noch mal zusammengefasst: Die beliebten Philips Hue-Leuchten, smarte LED-Lampen, die per App steuerbar sind, kennt Ihr. Wir haben in den letzten Monaten viele Varianten vorgestellt.

Philips Hue Starterkit E27 (hier)
Hue Living Colors Starterset (hier)
Philips Hue einzelne Birne E27 (hier)
Philips Hue Go, tragbares Licht (hier)

Kleine Box verbindet Leuchten

Die Hue-Leuchten erfordern für das neue HomeKit eine neue Hardware. Eine kleine Box, ähnlich der bekannten Hue Bridge, verbindet die Leuchten als eine Art Router mit HomeKit-Geräten und -Apps.

Hue Bridge 2.0

Zwei neue Leuchten

Parallel werden zwei neue Leuchten eingeführt, die E27 und GU10. Mit ihnen sollen Farben, vor allem Grün und Türkis, besser reproduziert werden. Sie haben außerdem mit 800 Lumen eine höhere Leuchtstärke als die bisherigen Hues (750 Lumen).

Im Set oder Stand-Alone

Die Hue Bridge ist mit „Works with Apple HomeKit“-Siegel ausgestattet und einzeln oder im Set erhältlich. Eine Händlerübersicht gibt es hier, aktuell ist die Seite wegen Überlastung aber immer wieder down. So schaut Ihr am besten bei unseren Links oben bei Amazon.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hinweise auf Magic Mouse 2, Magic Keyboard und Magic Trackpad 2

In der aktuellen dritten Beta-Version von OS X 10.11.1 El Capitan haben findige Entwickler weitere Hinweise auf neue Eingabegeräte von Apple entdeckt. Demnach bereitet Apple tatsächlich neben einer Magic Mouse 2 und einem Magic Keyboard auch ein Magic Trackpad 2 vor. Details zu den einzelnen Produkten gibt es kaum, doch sind einige zu erwartende Neuerungen naheliegend. Hierzu gehört beispielswe...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (8.10.)

Auch am heutigen Donnerstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

The Mesh The Mesh
(3)
1,99 € 0,99 € (universal, 93 MB)
Dark Echo Dark Echo
(413)
1,99 € 0,99 € (universal, 52 MB)
Land Air Sea Warfare HD Land Air Sea Warfare HD
(30)
3,99 € 2,99 € (iPad, 67 MB)
Bubble Tower 2 Bubble Tower 2
(30)
0,99 € Gratis (iPhone, 6.8 MB)
From Cheese From Cheese
(3)
1,99 € Gratis (universal, 63 MB)
Broken Age ™ Broken Age ™
(6)
6,99 € 4,99 € (universal, 2413 MB)
8bitWar: Netherworld
(1)
1,99 € Gratis (universal, 27 MB)
Machines at War 3 RTS Machines at War 3 RTS
(28)
7,99 € 4,99 € (universal, 125 MB)
Zombie Highway Zombie Highway
(2)
0,99 € Gratis (universal, 38 MB)
Joe Dever Joe Dever's Lone Wolf Complete
(16)
12,99 € 11,99 € (universal, 1451 MB)
Joe Dever Joe Dever's Lone Wolf
(40)
0,99 € Gratis (universal, 1449 MB)
Costume Quest Costume Quest
(22)
4,99 € 0,99 € (universal, 613 MB)

Costume Quest Screen

Black Rainbow HD (Full) Black Rainbow HD (Full)
(5)
6,99 € 1,99 € (universal, 562 MB)
Tales from the Borderlands Tales from the Borderlands
(6)
4,99 € Gratis (universal, 805 MB)
ACTIVITY Original ACTIVITY Original
(21)
4,99 € 3,99 € (iPad, 67 MB)
Ancient Chronicles Ancient Chronicles
Keine Bewertungen
9,99 € 2,99 € (universal, 42 MB)
The Terminal 2 The Terminal 2
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 45 MB)
Glorkian Warrior: Trials Of Glork
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 77 MB)
Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde (Full)
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (iPhone, 601 MB)
Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde HD (Full)
(2)
4,99 € Gratis (iPad, 722 MB)
.Decluster: Into the Bullet Hell
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 52 MB)
Tower of Fortune Tower of Fortune
(13)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.6 MB)
Amigo Pancho Amigo Pancho
(38)
1,99 € 0,99 € (universal, 69 MB)
Warhammer 40,000: Deathwatch - Tyranid Invasion
(15)
4,99 € 2,99 € (universal, 793 MB)
Back to Bed Back to Bed
(12)
3,99 € 0,99 € (universal, 133 MB)
Formino Formino
(3)
0,99 € Gratis (universal, 4.9 MB)
To-Fu Fury To-Fu Fury
(61)
1,99 € 0,99 € (universal, 297 MB)
Tales From Deep Space Tales From Deep Space
(35)
3,99 € 0,99 € (universal, 803 MB)
Legend of Grimrock Legend of Grimrock
(4)
4,99 € 0,99 € (universal, 403 MB)
Superbrothers: Sword & Sworcery EP
(1)
4,99 € 0,99 € (universal, 163 MB)
Out There: Ω Edition
(15)
4,99 € 0,99 € (universal, 82 MB)
Tengami Tengami
(27)
4,99 € 0,99 € (universal, 202 MB)
Munin Munin
(8)
2,99 € 0,99 € (iPad, 250 MB)
Sorcery! 3 Sorcery! 3
(4)
4,99 € 0,99 € (universal, 298 MB)
Kiwanuka Kiwanuka
(35)
1,99 € 0,99 € (universal, 43 MB)
Horizon Chase - World Tour Horizon Chase - World Tour
(101)
2,99 € 0,99 € (universal, 218 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (8.10.)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

MobiFolders - Dateimanager und PDF-Reader MobiFolders - Dateimanager und PDF-Reader
(18)
4,99 € Gratis (iPad, 58 MB)
Wetter jetzt - Prognose und 3D-Erde. Wetter-Widget. Wetter jetzt - Prognose und 3D-Erde. Wetter-Widget.
(13)
2,99 € 0,99 € (universal, 54 MB)
Wetter Live Wetter Live
(421)
2,99 € 1,99 € (universal, 75 MB)
Wake Alarm Clock Wake Alarm Clock
(5)
3,99 € Gratis (universal, 73 MB)
Solar Walk - 3D Sonnensystem Solar Walk - 3D Sonnensystem
(75)
2,99 € 0,99 € (universal, 247 MB)

Solar Walk Screen

Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget Launch Center Pro - Shortcut launcher and Today widget
(4)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 39 MB)
Business Card Reader Plus : Visitenkarten scannen, mit OCR erkennen ...
Keine Bewertungen
9,99 € 1,99 € (iPhone, 52 MB)
5coins - Spend Everyday 5coins - Spend Everyday
(9)
1,99 € Gratis (universal, 2.3 MB)
Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit
(86)
3,99 € 2,99 € (universal, 93 MB)
OnTop Plus: Calendar & Reminders - Powerful Time Manager
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (universal, 10 MB)

Foto/Video

Trimaginator ▲ Kreiere atemberaubende Kunst mit deinen Fotos! Trimaginator ▲ Kreiere atemberaubende Kunst mit deinen Fotos!
(2)
3,99 € 2,99 € (universal, 20 MB)
Tadaa SLR Tadaa SLR
(6)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 21 MB)
Picstar™ Picstar™
(44)
2,99 € 0,99 € (universal, 46 MB)
ProCamera + HDR ProCamera + HDR
(33)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 52 MB)

Musik

SECTOR SECTOR
(1)
8,99 € 7,99 € (iPad, 9.4 MB)
Better Ears - Musik- und Gehörbildung Better Ears - Musik- und Gehörbildung
Keine Bewertungen
14,99 € 9,99 € (universal, 44 MB)

Kinder

Fiete Fiete
(7)
2,99 € 0,99 € (universal, 35 MB)
Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof
(28)
2,99 € 0,99 € (universal, 48 MB)
Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann Fiete Match - lustiges Memo-Spiel gegen einen schlauen Seemann
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 30 MB)
Toca Builders Toca Builders
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 42 MB)
Geisterhaus ~ Aufklapp-Activity-Book in 3D Geisterhaus ~ Aufklapp-Activity-Book in 3D
(1)
2,99 € 1,99 € (universal, 104 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (8.10.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(18)
14,99 € 5,99 € (729 MB)
Grim Fandango Remastered Grim Fandango Remastered
(7)
14,99 € 6,99 € (3993 MB)
Little Inferno Little Inferno
(13)
9,99 € 4,99 € (189 MB)
Gomo Gomo
(6)
8,99 € 1,99 € (261 MB)
Journey of a Roach Journey of a Roach
(1)
16,99 € 2,99 € (326 MB)
Space Age: A Cosmic Adventure
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (74 MB)
Age of Enigma Special Edition Age of Enigma Special Edition
(51)
4,99 € 2,99 € (530 MB)

Produktivität

Affinity Designer Affinity Designer
(41)
49,99 € 39,99 € (132 MB)
YemuZip YemuZip
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (0.3 MB)

Affinity Designer Screen

SnapNDrag Pro SnapNDrag Pro
(1)
9,99 € 7,99 € (1.7 MB)
ChordLab ChordLab
Keine Bewertungen
19,99 € 14,99 € (13 MB)
Tweetbot for Twitter Tweetbot for Twitter
(4)
12,99 € 9,99 € (11 MB)
Vitamin-R 2 Vitamin-R 2
Keine Bewertungen
24,99 € 4,99 € (55 MB)
MacJournal MacJournal
(2)
39,99 € 19,99 € (19 MB)
Paperless Paperless
Keine Bewertungen
49,99 € 24,99 € (36 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grim Fandango Remastered: Spiele-Klassiker erstmals zum halben Preis

Ein echtes Premium-Spiel gibt es heute zum halben Preis. Wir werfen für euch einen erneuten Blick auf Grim Fandango Remastered.

Grim Fandango Remastered 4 Grim Fandango Remastered 3 Grim Fandango Remastered 2 Grim Fandango Remastered 1

Bereits im Mai 2015 wurde Grim Fandango Remastered (App Store-Link) für iPhone und iPad veröffentlicht. Die Portierung des vom Computer bekannten Spiele-Klassikers war bisher für 9,99 Euro zu haben und wurde später kurzfristig auf 6,99 Euro reduziert. Dank einer erneuten Rabatt-Aktion könnt ihr jetzt sogar noch ein bisschen mehr sparen und bezahlt nur noch 4,99 Euro für das mit viereinhalb Sternen bewertete Spiel.

Grim Fandango Remastered ist ein klassisches Grafik-Adventure, das von LucasArts entwickelt wurde und in einer Welt der Toten spielt. „Der Spieler übernimmt die Rolle von Manuel Calavera (genannt ‚Manny‘), eines Verstorbenen, der im Reich der Toten für das ‚Department Of Death‘ (DOD) als Reiseberater arbeitet. Wie so viele hat Manny als Lebender nicht genug gute Taten vollbracht, um sofort in das ‚Reich der ewigen Ruhe‘ weiterreisen zu dürfen. Er ist daher gezwungen zu arbeiten, um seine Reise dorthin finanzieren zu können“, heißt es in einer Beschreibung des Spiels.

Das ähnlich einem Point-and-Click-Abenteuer aufgezogene Spiel macht dabei unter anderem von alten aztekischen Totenritualen und -mythen Gebrauch. Der Spieler steuert den Protagonisten anders als in der früheren PC-Version mit einfachen Fingertipps durch düstere Umgebungen, die an das Film Noir-Genre erinnern, und muss dabei kleinere wie größere Rätsel erfolgreich absolvieren.

Die ursprüngliche Idee von Grim Fandango stammt von keinem geringeren als Tim Schafer, der kürzlich auch das iOS-Abenteuer Broken Age kreierte und zur damaligen Zeit für LucasArts tätig war. Die neue Version für iPhones und iPads wurde in Zusammenarbeit von Tim Schafer mit dem Entwicklerstudio Double Fine Productions realisiert und laut eigenen Aussagen mit „neu gezeichneten, hochauflösenden Charakteren“ und „neuen, dynamischen Lichtsituationen“ versehen.

Wer also Lust auf einen echten Klassiker hat, sollte definitiv einen genaueren Blick auf das in deutscher Sprache verfügbare Grim Fandango Remastered werfen, das alle Adventure-Herzen höher schlagen lassen dürfte. Vielleicht habt ihr den Titel ja damals auf dem Computer schon gespielt?

Der Artikel Grim Fandango Remastered: Spiele-Klassiker erstmals zum halben Preis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan & Apple Music: Musik teilen

OS X El Capitan bringt viele Verbesserungen und einiges an neuen Funktionen mit sich. Neben dem Update auf OS X 10.11 gehört Apple Music zu den wichtigsten Neuerungen für alle Apple-Anwender. In unseren Kurztipps erklären wir Ihnen die wichtigsten Handgriffe und Funktionen, etwa wie Sie Musik mit Freunden teilen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jimmy Iovine über Apple Music: Keine werbebasierte Free-Version

Jimmy Iovine, seines Zeichens Mitgründer von Beats Electronics, äußerte sich auf der Vanity Fair New Establishment Summit über den Start der kostenpflichtigen Phase von Apples neuem Musik-Dienst. So sei dieser intern als gut bezeichnet worden. Schätzungen zufolge, sollen 3-4 Millionen der ca. 15 Millionen Testnutzern die automatische Verlängerung nicht ausgeschaltet haben und somit nun in das kostenpflichtige Abo übergehen. Eine kostenfreie Version mit Werbeeinblendungen und Nutzungseinschränkungen, wie es bei Spotify möglich ist, soll es laut Iovine aber nicht geben. Dies diente den Schweden zu einer erhöhten Nutzerzahl und mehr Popularität. Bei Apple sei das aber keine Option.

dr-dre-jimmy-iovine

Gegenüber CNET sagte Jimmy Iovine ebenfalls, das Apple mit dieser Variante der werbebasierten Version locker 500 Millionen Abonnenten in kürzester Zeit aquirieren könnte.

We don’t want to do that. We believe that we’ve built something powerful enough and strong enough that it will work.

Zudem sprach er über das Problem der unfairen Bezahlung der Künstler im Testzeitraum und einem berühmten Kommentar von Steve Jobs über die Schnittstellen von Technology und freien Künstlern:

Free is a real issue. This whole thing about freemium, maybe at one time we needed it. But now it’s a shell game. These companies are building an audience on the back of the artist. […] Tech companies don’t have it all figured out, either. “Just because you go to Burning Man doesn’t make you Hunter Thompson,” he noted of the tech industry’s profoundly uncultured perspective on art. “The media business needs to have tech people and give them stripes and the tech businesses needs to give media people stripes,” he added. “Or it’s going to keep being the Star Wars bar in Tatooine.

Apple Music ist nach wie vor ein Service, der nicht richtig in die Gänge kommen will. Viel Kritik musste Apple dafür einstecken. Darauf reagierte der Beats-Gründer allerdings nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music unbeliebt? – Nutzerzahlen schrumpfen von 11 auf 3 Millionen User

Vor etwas mehr als drei Monaten ging Apple Music an den Start. Während die einen fürchteten, Apple würde den gesamten Markt aufmischen, sind andere wiederum freudig über den Musikstreamingdienst hergefallen. Und was bleibt nun? Von ehemals 15 Millionen Testnutzern werden lediglich drei bis vier Millionen bleiben. Eine Abfuhr an Apple Music? Ganze drei Monate lang [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps unter iOS 9: Fotos von ÖPNV in Cottbus und Dresden

Apple erweitert die Anzeige des öffentlichen Personennahverkehrs offenbar stetig.

So hat uns Thomas eine Mail mit vielen Screenshots gesendet. Er schreibt:

„Öffentlicher Personennahverkehr jetzt auch für Cottbus. Bisher ging das ja nur wie angekündigt für Berlin. Heute durch Zufall gesehen. Bis dato hieß es ja überall und auch von Apple in Deutschland nur in Berlin. Es kann, wie auf dem ersten Bild, ein Hinweis kommen, dass keine ÖPNV-Infos vorhanden sind. Es geht aber trotzdem, wenn Start und Ziel eingegeben sind.“

Thomas geht sogar noch einen Schritt weiter und kann ÖPNV inzwischen auch in Dresden nutzen. Ob es sich hier um Testphasen handelt, lässt sich noch nicht klar sagen. Erfreulich aber, wie hier immer mehr Optionen seitens Apple in Planung sind oder freigeschaltet werden.

Wer hat ähnliche Erfahrungen wie Thomas in anderen Städten gemacht? Gern bei uns melden…

oepnv cottbus 2 thomas

Cottbus oepnv

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe Lightroom auf iOS-Geräten jetzt frei nutzbar

lightroom-500Adobe bietet die Bildbearbeitungs-App Lightroom auf iOS-Geräten nun zur freien Nutzung an. Bislang konnte die in getrennten Versionen für iPhone und iPad erhältliche App zwar kostenlos geladen werden, setzte für die Nutzung jedoch ein Creative-Cloud-Abo voraus. Lightroom bietet auch auf iOS-Geräten mächtige Werkzeuge für die Bildbearbeitung. Neben verschiedenen Filter-Sets hat Adobe eine Auswahl professioneller Tools […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Enpass Password Manager ( Passwort Manager ) – best secure vault for passwords

Enpass befreit Sie von der Notwendigkeit sich viele Passwörter und Daten zu merken. Es sichert all diese an einem Ort, sodass Sie jederzeit mit Ihrem Masterpasswort darauf zugreifen können, sowohl auf Computern als auch Smartphones.Enpass bietet Ihnen die Sicherheit starker und einzigartiger Passwörter für jeden Zugang und Sie müssen sich dennoch nur ein Passwort merken. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4K Video-Test: iPhone 6S schlägt Nikon D750 Profi-DSLR

Apple spendiert dem iPhone 6S und iPhone 6S Plus eine 12MP iSight-Kamera. Diese ermöglicht nicht nur deutlich mehr Pixel als es beim iPhone 6 und der 8MP Kamera der Fall ist, die Kamera des iPhone 6S ist auch in der Lage 4K-Videos aufzunehmen. Seit dem iPhone 6S Verkaufsstart sind wir bereits auf die Kameraqualität bei Fotos und 4K-Videos eingegangen. Fotograf Lee Morris wollte wissen, wie sich die iPhone 6S Videoqualität im Vergleich zur Nikon D750 Profi-DSLR verhält.

iphone6s_4k_nikon_D750

iPhone 6S vs. Nikon D750

Ein fairer oder unfairer Videotest? Fotograf Lee Morris lässt die iPhone 6S Kamera gegen die Nikon D750 antreten. Auf der einen Seite ein Smartphone mit 12MP Kamera und auf der anderen Seite eine Profi-DSLR mit 24MP Vollformatsensor. Das Ergebnis ist verblüffend. Eigentlich sollte man meinen, dass die Nikon D750 (Preis bei ca. 2.500 Euro) dem iPhone 6S deutlich überlegen ist. Das Ergebnois ist jedoch ein anderes.

Lee Morris hat ein Video online gestellt, welches demonstriert, dass die iPhone 6S Kamera im Vergleich zur Nikon D750 im Video-Test die Nase vorne hat. Apple bietet beim iPhone 6S erstmals die Möglichkeit für 4K Videoaufnahmen an und scheint direkt mit der Qualität ins Schwarze getroffen zu haben.

Dies soll nicht bedeuten, dass das iPhone 6S sämtliche Digitalen Spiegelreflexkameras in allen Disziplinen schlägt. Die Tatsache, dass der 4K Wettbewerb gewonnen wird, ist schon beeindruckend.

Für den Test hat Morris ein Tamron 24-70mm f2.8 Objektiv genutzt und dieses auf 35mm fixiert. So sollte die Linse des iPhone 6S nachempfinden werden, um möglichst gleiche Bedingungen herzustellen. Der Vergleich zeigt, dass das iPhone 6S schärfere, kontrastreichere Videos liefert. Der Unterschied wird dann besonders deutlich, wenn man die Videos mit 200 Prozent betrachtet. Laut Fotograf wurde der Test unter „idealen“ Bedingungen bei Tageslicht unter freiem Himmel durchgeführt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Office 2011: Update behebt Outlook-Bug unter OS X 10.11 El Capitan

Wie Office 2016 besitzt offenbar auch die ältere Version Office 2011 einen Bug, der exklusiv unter der Betriebssystem-Version OS X 10.11 El Capitan auftritt. Allerdings kommt es bei Office 2011 nur zu Abstürzen des E-Mail-Clients Outlook und nicht zu Abstürzen andere Programme wie bei Office 2016 unter OS X 10.11 El Capitan. Microsoft hat nun ein Update veröffentlicht, mit dem der Bug behoben wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Applikationen: Google und Synology rüsten nach

pickupGoogle-Suche und Chromecast-App aktualisiert Der Suchmaschinen-Anbieter Google hat sowohl seine Such-Anwendung als auch die Chromecast-App zum Zugriff auf den HDMI-Stick für euren TV in überarbeiteten Versionen veröffentlicht. Die Such-Applikation Googles versteht sich in Version 9 auf die Anzeige von animierten GIF-Bilder, blendet Karten-Resultate aus Google Maps bei der Suche nach Adressen ein und verwaltet Location-Fotos. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brillantes Kartenspiel „Sage Solitaire“ erhält 2 neue Modi

Brillantes Kartenspiel „Sage Solitaire“ erhält 2 neue Modi

Sage Solitaire (AppStore) ist eines der besten Kartenspiele für iOS – und nun noch besser bzw. umfangreicher. Denn Indie-Entwickler Zach Gage hat heute ein umfangreiches Update für die erst Ende August erschienene Universal-App veröffentlicht.

Dieses erweitert das Spiel um 2 neue Modi, die auch in der kostenlosen Version (das volle Spiel kann für 2,99€ via IAP freigeschaltet werden) spielbar sind. Der neue Vegas-Modus bringt Casino-Feeling in das brillante Solitaire-Poker-Spiel. Denn hier wird gezockt, gewettet und um virtuelle Dollar gespielt.

Noch spannender geht es im zweiten Modus „True Grit“ zu, denn hier gilt das Motto „that is how you do permadeath“. Hier könnt ihr ihr die Bank nicht wieder auffüllen, wenn diese einmal bei 0$ angekommen ist! „Einmal geschlossen, immer geschlossen“ sozusagen. Im Vegas-Modus könnt ihr hingegen durch das Anschauen eines Werbevideos wieder an ein gefülltes Konto kommen.
Sage Solitaire iOSSage Solitaire iPhone iPad
Außerdem gibt es auch noch 40 Game Center Achievements, einen Akku-Sparbetrieb und ein paar weitere Bugfixes und Verbesserungen. Wer noch nichts von Sage Solitaire (AppStore), einer wirklich tollen Mischung aus Solitär und Poker, gehört hat, dem empfehlen wir einen Blick auf diesen Artikel. Wir spielen das Spiel auch heute gelegentlich noch – ein größeres Kompliment können wir 1,5 Monate nach dem Release eigentlich kaum machen!

Der Beitrag Brillantes Kartenspiel „Sage Solitaire“ erhält 2 neue Modi erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jimmy Iovine hält kostenloses Musikstreaming für kulturschädigend

Jimmy Iovine, seines Zeichens Gründer von Beats Electronics und mitverantwortlich für Apple Music, sieht in der Praxis von konkurrierenden Streaming-Diensten wie Spotify eine Gefahr für die Musikkultur . Kostenlose Angebote entzögen den Künstlern ihre finanzielle Grundlage. Auf dem Vanity Fair New Establishment Summit in San Francisco sprach er außerdem über die Übernahme seiner Firma durch App...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone zu langsam: das „iPhone slow“ Phänomen

iPhone zu langsam: das „iPhone slow“ Phänomen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

„Mein iPhone ist zu langsam“ oder das „iPhone Slow“ Phänomen. Das Gefühl dürfte jeder Apple iPhone Besitzer kennen: irgendwann ist ein Punkt erreicht, bei dem das (alte) iPhone zu langsam […]

Der Beitrag iPhone zu langsam: das „iPhone slow“ Phänomen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Willkommen, OS X El Capitan!

Der Mac ist der Computer, den die Menschen lieben. Einer der Hauptgründe dafür ist OS X. Es macht den Mac zum Mac. – So fängt der Satz der Vorstellung von Apples neuem Betriebssystem an. OS X El Capitan wurde am 30. September 2015 veröffentlicht.

Mit OS X El Capitan will Apple ein neues und verbessertes Betriebssystem herausbringen. Wie schon bei iOS-9 hat Apple keine Flut an Neuerungen in das neue OS gepackt. Dieses Mal liegt der Schwerpunkt auf Funktionalität, Stabilität, Sicherheit und...

Willkommen, OS X El Capitan!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twelve South: MacBook-Ständer BookArc überarbeitet

Der Zubehörhersteller Twelve South hat den MacBook-Ständer BookArc in einer überarbeiteten Version angekündigt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kritik an Steve Jobs-Verfilmung wird immer größer

stevejobs1

Nachdem schon die Familie von Steve Jobs bekannt gegeben hat, dass sie den neuen Film über ihren Vater und Ehemann nicht unterstützen und nicht für “gut” heißen, melden sich immer mehr Stimmen, die direkt mit Steve Jobs zusammengearbeitet haben, dass der Film nicht der Realität entspricht und nur eine Seite von Steve Jobs zeigt – nämlich die Böse. Sogar John Sculley (ehemaliger CEO von Apple) spricht darüber, dass der Film zwar gut gemacht sei, aber auch nur eine Seite von Steve Jobs zeigt, die man sehr gut vermarkten kann. Die menschliche Seite hinter Steve wird überhaupt nicht dargestellt oder nur sehr oberflächlich behandelt.

Die Filmemacher haben sich offenbar ganz bewusst auf die negativen Eigenschaften von Steve gestürzt, um den Film dramatischer zu machen. Dies ist in den Augen vieler Kritiker sicherlich gelungen, aber man stellt damit auch Steve Jobs in ein Licht, welches für enge Vertraute nicht passend ist. Tim Cook hat dies auch nochmals in einem Interview klargestellt. Wie Steve Jobs wirklich war, wird immer im Verborgenen liegen und diejenigen, die es wissen, werden ihn immer so in Erinnerung haben, egal welcher Film in die Kinos kommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan & Apple Music: Den eigenen Musikgeschmack mitteilen

OS X El Capitan bringt viele Verbesserungen und einiges an neuen Funktionen mit sich. Neben dem Update auf OS X 10.11 gehört Apple Music zu den wichtigsten Neuerungen für alle Apple-Anwender. In unseren Kurztipps erklären wir Ihnen die wichtigsten Handgriffe und Funktionen, etwa wie Sie Apple Music den eigenen Musikgeschmack mitteilen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft veröffentlicht El-Capitan-Update für Office 2011

Wer Microsoft Office 2011 für Mac verwendet und auf OS X 10.11 El Capitan aktualisiert hat, kann von einigen Fehler mit Outlook betroffen sein. Microsoft hatte kürzlich noch ein Update versprochen – und dieses wurde jetzt veröffentlicht.

Erst diese Woche hat Microsoft bekanntgegeben, an El-Capitan-Updates für Office zu arbeiten. Gesagt, getan, denn nun ist das erste Update erschienen, das sich Office 2011 für Mac annimmt. Wie in den weiterführenden Erklärungen zu lesen ist, behebt das Update Probleme mit der Kompatibilität von OS X 10.11 El Capitan, die auf Outlook zutrafen.

Das Problem war hierbei, dass sich Outlook aufhängen konnte, während es die Accounts synchronisieren sollte. Microsoft hat dafür das Update 14.5.6 veröffentlicht, das entweder im Download-Center des Unternehmens zu haben ist oder via Microsoft AutoUpdate eingespielt werden kann. In beiden Fällen ist es 116 MB groß.

Ebenfalls in Arbeit ist ein Update, das sich um Microsoft Office 2016 für Mac kümmert. Hier steht aber noch keine Aktualisierung zum Download bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr Smartphones mit iOS und Windows Phone verkauft

Windows Logo

Aufholjagd oder Sturm im Wasserglas? Windows Phone und iOS konnten im Laufe der vergangenen Monate Android Marktanteile streitig machen.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rabattaktion: Mail-Plug-ins für El Capitan

SendLater in Apple Mail

Verschiedene Plug-ins für Apples E-Mail-Client sind derzeit zu einem teils deutlich reduzierten Preis erhältlich. Alle dieser Mail-Erweiterungen sind für OS X 10.11 ausgelegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ideal für Eltern: Porn Blocker Pro sperrt pornografische Inhalte

Die mit iOS 9 eingeführten Inhaltsblocker können nicht nur Werbung oder die nervigen Cookie-Hinweise von Seiten in Safari sperren, sondern auch ganz andere Inhalte: Der Porn Blocker Pro zum Beispiel hat es sich auf die Fahne geschrieben, pornografische Elemente und Seiten zu blocken.

Bildschirmfoto 2015-10-08 um 15.00.45

Das ist insbesondere für Eltern ideal, die ihrem Kind kurz ein iPhone in die Hand geben und trotzdem noch Kontrolle über das Surfverhalten haben wollen. Die Erweiterung blockt dabei nicht nur Bilder und Videos, sondern auch Wörter, die anstößig sein könnten, von den Webseiten.

2,99 Euro, die für den Anfang gut investiert sind. Wirklich sicher kann man aber nicht sein, dass wirklich alle pornographischen Inhalte geblockt werden.

WP-Appbox: Porn Blocker Pro (App Store)

Für einen erweiterten Schutz bietet Apple selbst die Möglichkeit, nur jugendfreundliche Websiten in Safari anzeigen zu können. Der Schalter dazu befindet sich in den Einschränkungen -> Websites. Hier können automatisch jugendfreie Seiten ausgesperrt oder gar der Zugriff auf nur einige wenige Internet-Auftritte beschränkt werden.

IMG_5644

Zusammen mit dem oben vorgestellten Blocker ist das sicherlich ein ausreichender Schutz, um alle Inhalte und Seiten aus dem Surfverhalten auszugrenzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jimmy Iovine: Keine Sorge, Apple Music ist gut angelaufen

Apples Jimmy Iovine zeigt sich bei den Abo-Zahlen von Apple Music entspannt.

In den letzten Monaten gingen ja immer wieder Hochrechnungen durchs Netz. Mit dem Stempel „Flop“. Zuletzt hieß es von einem Branchendienst „nur 3,5 Millionen User“ hätten ein Bezahl-Abo gewählt. Bei Spotify soll es hingegen 17 Millionen Premium-Nutzer geben.

Potsdamer Platz Apple Music 2

Apple selbst nennt keine Zahlen. Aber auf einer Veranstaltung der Vanity Fair in San Francisco nahm Iovine Kritikern den Wind aus den Segeln. Er sagte, die Neuanmeldungen für Abos würden „gut laufen“. Apple könne mit einem Gratis-Angebot in kurzer Zeit 500 Millionen Nutzer gewinnen, dies wolle man aber gar  nicht. Die Freemium-Strategie sei nicht gut für Künstler:

„We don’t want to do that. We believe that we’ve built something powerful enough and strong enought that it will work. (…) Free is a real issue. This whole thing about freemium, maybe at one time we needed it. But now it’s a shell game. These companies are building an audience on the back of the artist.“

Ich habe Spotify gekündigt, nutze nur noch Apple Music. Und wie sieht es bei Euch aus?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was passiert, wenn du den Stromsparmodus in iOS 9 permanent benutzt

Akku Low Power Mode iOS 9 Batterie Stromsparmodus

Eine Neuerung in iOS 9, die sich großer Beliebtheit befreut ist der Stromsparmodus. Matt Birchler sieht es ähnlich und wollte wissen, was passiert, wenn man den Modus zwei Wochen permanent aktiviert hat. Die Ergebnisse sind beeindruckend.

Die Versuchsbedingungen

Auf seinem Blog beschreibt Birchler genau seinen Tagesablauf und die jeweiligen Konditionen innerhalb des Testzeitraums. Dazu zählen unter anderem, dass GPS, Bluetooth, Wlan stets eingeschaltet waren, er acht Stunden am Tag arbeitet und, dass das iPhone 6 Plus immer mit seiner Apple Watch verbunden war. Natürlich handelt es sich hier nicht um den repräsentativsten Test, dennoch lohnt sich ein Blick auf die Erkenntnisse.

Die Ergebnisse

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass das iDevice mit Low Power Mode jeden Tag länger gehalten hat, als ohne. Auch wenn er sein iPhone 6 Plus nie mehr als einmal am Tag aufladen muss, ist das Ganze dennoch erstaunlich, schreibt er. Für gewöhnlich belief sich der Akku um Mitternacht (er steht um sieben Uhr auf) auf 17 Prozent, mit dem Stromsparmodus waren es aber sogar 49 Prozent (siehe auch Grafik).

On average, my iPhone chewed through battery 38.7% slower when in Low Power Mode. This is a drastic difference!

I am amazed by the impact Low Power Mode has on battery life. It’s not like the extreme low power modes found on Android phones that basically turn everything off and turn your $600+ phone into a dumb phone. It turns some things off, yes, but nothing that really changes how you use your phone. Sure, your screen is a little dimmer, the CPU is cranked down a bit, and your apps don’t update as regularly in the background, but I didn’t mind these things at all. It still felt like an iPhone, and I was just as able to get work done quickly in this mode.

Click graph to enlarge

Wie regelmäßig nutzt ihr den Stromsparmodus in iOS 9?

[Bild ymgerman / Shutterstock.com]

The post Was passiert, wenn du den Stromsparmodus in iOS 9 permanent benutzt appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D Erde mit Wettervorhersage und Widget

3D Erde mit einer beeindruckenden Live-3D-Simulation unseres Planeten mit Wetter, Vorhersagen und Weltzeituhr für Städte auf der ganzen Welt.Bestaunen Sie unseren Planeten floating unter einem Universum von Tausenden von akkurat wieder Sterne und gewinnen Sie eine völlig neue Perspektive auf Zeit und Wetter.Die aktuellen Wetterdaten werden von Tausenden von fachgerecht installiert und gewartet Wetterstationen meist […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro Erscheinungsdatum in der ersten Novemberwoche?

das-neue-ipad-proIm letzten Monat hat Apple das gänzlich neue iPad Pro neben dem iPhone 6S und Apple TV 4 auf der „Hey Siri“-Keynote vorgestellt. Erschienen ist der 12,9 Zoller aber noch nicht. Geplant ist der Release für den Monat November, also zwei Monate nach der Veröffentlichung des iPhone 6S und iPhone 6S Plus und im Monat nach dem geplanten Release der
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPott - Kaffeepott

iGadget-Tipp: iPott - Kaffeepott ab 6.66 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Stilecht den morgendlichen Kaffee genießen.

Etwas teurer, dafür aber sehr gute Qualität.

Ich habe so eine schon seit Jahren im Einsatz...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Chipgate: Videonachtrag zeigt unterschiedliche Wärmeentwicklung

warmDie erste Reaktion: «I’m too old for this shit». Youtube-Videos zu verlinken, die sich nicht nur auf iPhone-spezifische Probleme konzentrieren, sondern zu allem Überfluss auch noch den Suffix -gate in ihre Titel einbauen müssen, fällt uns nicht leicht. Für Austin Evans machen wir eine Ausnahme. Zum einen ergänzt das zwei Minuten lange Testvideo des Video-Bloggers […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wunderschönes Zahlen-Puzzle „The Mesh“ erstmals reduziert

Wunderschönes Zahlen-Puzzle „The Mesh“ erstmals reduziert

Neuigkeiten zu The Mesh (AppStore). Das Zahlen-Puzzle von Indie-Entwickler Creatiu Lab wird aktuell erstmals günstiger im AppStore angeboten. Statt 1,99€ kostet die im Juli erschienene Universal-App nur 0,99€.

The Mesh (AppStore) ist ein wunderschönes, kniffliges Zahlen-Puzzle. In seit dem letzten Update 2 Modi müsst ihr Zahlen auf einem Spielfeld so kombinieren, dass möglichst oft die vorgegebene Zielzahl herauskommt. Das klingt nicht so schwer, wird es im Verlauf dank steigender Anforderungen aber schon.
The Mesh iOSThe Mesh iPhone iPad
Weitere Informationen zum Gameplay könnt ihr in diesem Artikel nachlesen. Das sich der Download, vor allem zum kleinen Preis von aktuell nur 99 Cent lohnt, zeigen auch die „Apple Editors“ Auszeichnung in mehr als 20 Ländern, Top 10 Platzierungen und „Best of July“ in mehr als 30 Ländern sowie volle 5 Sterne bei den User-Bewertungen.

Der Beitrag Wunderschönes Zahlen-Puzzle „The Mesh“ erstmals reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interaktive iBooks: Harry Potter Enhanced-Edition vorgestellt

Exklusiv im iBooks Store lässt sich die Enhanced-Edition der sieben Harry-Potter-Bücher von J.K. Rowling vorbestellen . (Zu den Büchern: ) In den Fantasy-Romanen dreht sich alles um den Zauberlehrling Harry Potter, welcher zusammen mit Schulfreunden in der Schule von Hogwarts bösen Zaubermächten Einhalt gebietet. Dabei entwickeln sich zum Ende der Reihe verlustreiche Kämpfe, in denen der Sieg e...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dub Dash: Dieses extreme Spiel ist nichts für Weicheier

Ihr seid auf der Suche nach der ultimativen Herausforderung? Dann schaut euch das neue Dub Dash an.

Dub Dash 4 Dub Dash 3 Dub Dash 2 Dub Dash 1

Falls ihr schon große Fans von Geometry Dash gewesen seid, haben wir heute neues Futter aus dem App Store für euch: Dub Dash (App Store-Link) wurde vom deutschen Publisher Headup Games für iPhone und iPad veröffentlicht und kann für 1,99 Euro auf eurem Gerät installiert werden. Die Universal-App bietet insgesamt acht Level, die euch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in den Wahnsinn treiben werden. Denn der Schwierigkeitsgrad ist am Ende, sagen wir es mal zurückhaltend ausgedrückt, absolut extrem.

In Dub Dash steuert ihr eine Kugel durch Kanäle und Labyrinthe, gesteuert wird mit einfachen Fingertipp auf die linke oder rechte Seite des Bildschirms. So lässt man die immer weiter rasende Kugel in verschiedene Richtungen hüpfen oder fliegen und weicht Hindernissen aus. Die Spielregeln sind ganz einfach: Man muss es bis ans Ende des Levels schaffen.

Und das ist aufgrund der steigenden Geschwindigkeit und den immer wieder neuen Hindernissen und Spielmechaniken gar nicht so einfach. Bereits im ersten Level werdet ihr unter Garantie mehr als ein Dutzend mal gegen irgendeine Wand knallen. Die Besonderheit in Dub Dash: Es gibt keine Checkpoints, stattdessen muss man immer wieder neu beginnen. Besonders tragisch ist es, wenn man kurz vor dem Ziel scheitert und trotz 90 Prozent Fortschritt wieder von Null beginnen muss.

In Dub Dash zählt nur der perfekte Lauf

Aber gerade das macht den Reiz von Dub Dash aus, es muss ein perfekter Lauf erzielt werden. Auch wenn ich beim Testen das eine oder andere Mal davor war, das iPhone in die Ecke zu feuern, habe ich dann doch noch einen Anlauf gewagt. Oder zwei, oder drei.

Beeindruckend psychedelisch ist die grafische Gestaltung von Dub Dash. Während man sich auf die Kugel konzentriert, fliegt links und rechts eine kunterbunte, verrückte Welt vorbei. Abgerundet wird die Atmosphäre des Spiels von passenden Soundtracks, die unter anderem von den DJs aus Geometry Dash stammen.

Damit sich jeder ein eigenes Bild von Dub Dash machen kann, gibt es neben der Vollversion auch eine kostenlose Demo. Diese beinhaltet die ersten drei Level inklusive Übungsmodus. Damit ihr euch bereits vorab einen Eindruck vom Spiel machen könnt, gibt es den folgenden Trailer.

Der Artikel Dub Dash: Dieses extreme Spiel ist nichts für Weicheier erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jimmy Iovine: Freemium-Modelle sind der Untergang der Musik-Industrie

Nicht nur Apples Chef-Designer Jony Ive war in der Nacht zu heute Gesprächspartner beim Vanity Fair Summit in San Francisco, auch Apples Musik-Experte und Beats-Mitbegründer Jimmy Iovine stellten sich im Interview. Dabei gab Iovine ganz klar zu verstehen, dass kostenlose Musik, die sogenannten „Freemium-Modelle“ der Untergang der Musik-Industrie seien.

jimmy_iovine_vanity_2015

Jimmy Iovine im Gespräch

Künstler sollen adäquat bezahlt werden, so der Tenor von Apples Musik-Experten Jimmy Iovine. Das von Apple vorgestellte Apple Music sei die Lösung dafür, Konsumenten und Künstler gleichermaßen zu berücksichtigen. Er positionierte den Service als „Freund“ für Künstler.

„Kostenlose Musik sei ein erstzunehmendes Problem. Gut möglich, dass das Freemium-Modell eine zeitlang notwendig war. Nun sei es jedoch der Untergang der Musik-Industrie. Unternehmen, die Freemium-Modelle anbieten, würden dies auf Kosten der Künstler tun“, so Iovine.

Pandora und Spotify bieten werbegestütze Abos an. Apple Music hingegen ist ein reiner Bezahldienst. Die ersten drei Monate sind völlig kostenlos und anschließend wird eine Monatsgebühr fällig. Beats 1, welches auch von Nicht-Abonnenten kostenlos gehört werden könnte, unterscheide sich vom Wettbewerb, da es ein Rund-um-die-Uhr-Radiosender als Stream über das Internet sei und Hörer Musiktitel nicht überspringen können. (via The Verge)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: iPhone 6s Plus vs. Galaxy Note 5

Kurz nach dem Verkaufsstart der neuen iPhones folgten bereits die ersten Tests. Wir haben bereits über einige Testergebnisse berichtet und festgestellt, dass das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus ordentlich was unter der Haube haben. Oftmals bekommt man allerdings nur einige Zahlen und Werte als Ergebnis zurück und kann damit vielleicht gar nicht all zu viel anfangen. Deshalb gibt es hier mal ein Video, wo man sich die ganze Performance im Alltag anschauen kann. Nachdem die Stoppuhr angeworfen wird, geht es durch verschiedene Apps und Spiele. In der zweiten Runde werden dann alle Apps erneut geöffnet, um die Multitasking-Funktion zu testen. Film ab:

Im ersten Durchgang ist das iPhone zwar nur 2 Sekunden schneller, allerdings überzeugt es in der zweiten Runde, beim Multitasking, umso mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan & Apple Music: Songs zu Wiedergabeliste hinzufügen

OS X El Capitan bringt viele Verbesserungen und einiges an neuen Funktionen mit sich. Neben dem Update auf OS X 10.11 gehört Apple Music zu den wichtigsten Neuerungen für alle Apple-Anwender. In unseren Kurztipps erklären wir Ihnen die wichtigsten Handgriffe und Funktionen, etwa wie Sie Songs zu einer Wiedergabeliste hinzufügen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats kündigt Beats Pill+ mit Lightning-Port an

Apple übernahm vor über einem Jahr das Audio-Unternehmen Beats und stellte seitdem zahlreiche neue Farbvarianten bisher bekannter Produkte vor, die sich perfekt in das aktuelle Apple Line-Up einfügen. Nachdem man bereits eine kabellose Version der Solo 2 Kopfhörer unter neuer Leitung vorstellte, folgte nun der neue Beats Pill+. Der tragbare Lautsprecher hat zudem eine besondere Neuheit zu bieten. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eidetic: Vielseitiges Screenshot-Tool für die Mac-Menüleiste

eidetic-menueMit Eidetic hat Angelo Cammalleri, der Entwickler von Coca, ein weiteres kleines Tool für die Mac-Menüleiste am Start. Eidetic leistet euch dann gute Dienste, wenn ihr regelmäßig Screenshots anfertigen müsst. Zunächst bietet OS X ja eigene Tastenkürzel zum Erstellen von Bildschirmfotos, deren Leistungsumfang den meisten Anwendern auch voll und ganz genügen dürfte. Für erweiterte Funktionen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Filmarbeiten bei arktis.de

Gleich zwei coole Filmprojekte liegen diese Woche in der Arktis an. Einmal nähert sich der legendäre 21. Oktober 2015 mit großen Schritten (Zurück in die Zukunft Fans wissen Bescheid) und auch zu Star Wars Episode 7 fällt uns natürlich was ein. Lasst Euch überraschen, die fertig geschnittenen Filmchen gibt´s in Kürze auf unserem Arktis YouTube […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A9 von Samsung offenbar stromhungrig

Apple lässt bekanntlich den A9-Prozessor sowohl bei Samsung als auch bei TSMC fertigen. Bislang ist man davon ausgegangen, dass der A9 von Samsung aufgrund der kleineren 14 Nanometer Strukturbreite stromsparender als die TSMC-Variante mit 16 Nanometer Strukturbreite ist. Reddit-Berichten zufolge trifft aber das Gegenteil zu. Offenbar ist Samsung nicht in der Lage, die geringe Strukturbreite bei...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples iBooks Store: Exklusiv-Deal für Harry Potter

Harry Potter in iBooks

Die sieben Bände der Harry-Potter-Reihe sind jetzt in Apples E-Book-Store zu finden. Es handelt sich um eine erweiterte Ausgabe mit Animationen und Illustrationen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone langsam – Google User haben Angst um alte Geräte

Kurios: Einmal im Jahr häufen sich die Google-Suchanfragen mit „iPhone slow“ (iPhone langsam).

Jedes Jahr kommt ein iPhone auf den Markt, das noch schneller ist als das Vorgängermodell. Da fragen sich dann natürlich viele Nutzer: „Ist mein iPhone jetzt langsam“? Viele User glauben wohl, mit dem Erscheinen des nächsten Modells sei ihr Gerät quasi veraltet.

iPhone 6S 6S Plus

Besonders hoch war die Anfrage bei der Veröffentlichung des iPhone 5S und 5C. Insgesamt wurde die Zahl der Suchanfragen zwischen dem ersten iPhone und dem 5S/5C immer größer. Seitdem bleiben die Suchen relativ konstant, bis auf die großen „Boosts“ rund um das iPhone 6 (Plus) und 6S (Plus).

iPhone Slow Bild

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

From Cheese

Die kniffelige Herausforderung: Finde den Käse!Die Mäuse brauchen deine Hilfe! Sofort! Zeichne eine Aromaspur VOM KÄSE (FROM CHEESE) zur Maus. Sie erschnuppert sich dann den Weg zum Käse, schnappt ihn sich und bringt ihn zu ihren hungernden Verwandten.53 KNIFFELIGE LOGIK-PUZZLESDu zeichnest eine Spur VOM KÄSE (FROM CHEESE) zur Maus und sie läuft dann zum Käse: […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synology: Günstiges Netzwerkspeichersystem für zwei Laufwerke

Der auf Speicherlösungen spezialisierte Hersteller Synology hat mit der DiskStation DS216se ein günstiges Netzwerkspeichersystem (NAS) für zwei Laufwerke auf den Markt gebracht.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flash Gordon: ein neuer Superheld am AppStore-Himmel?

Wer etwas für Superhelden und Comics über hat, der kennt sicherlich den blonden Hünen Flash Gordon. Und dank dem heute von Boluga veröffentlichten, gleichnamigen iOS-Spiel Flash Gordon (AppStore) könnt ihr nun selbst in seine Rolle schlüpfen – zumindest virtuell.

Die Universal-App kostet 2,99€ und ist ein Endless-Runner mit verschiedenen 2 verschiedenen Modi und insgesamt 5 Level und Umgebungen (Mings Palace, Himmel über Mongo, Wälder von Arboria, Luftangriff und Kriegsrakete Ajax) basierend auf dem Film. Entweder läuft Flash Gordon unter eurem Kommando durch die verschiedenen Umgebungen oder er fliegt durch die Lüfte.
Flash Gordon iOS
Seid ihr per pedes unterwegs, könnt ihr per Tap auf die linke Seite springen, ein Tap rechts sorgt für einen Faustschlag. Berührt ihr beide Seiten zeitgleich, setzt es einen kräftigen Kinnhaken für die Gegner. Und die stellen sich euch zusammen mit verschiedenen Fallen zahlreich in den Weg. Alle gilt es mit Geschick und Reaktionen zu beseitigen, um möglichst weit zu kommen.

Flash Gordon für iOS bietet 2 Endlos-Modi

Über euren Highscore im ersten Level oder eingesammelte Münzen schaltet ihr das nächste Level und damit auch den Flug-Modus frei. In diesem lenkt ihr Flash Gordon durch die Lüfte, indem ihr ihn per Bildschirmberührung steigen lasst. Verlässt euer Finger wieder das Display, sinkt er der Schwerkraft folgend (ja, die gilt auch für Flash Gordon) wieder nach unten. Auch hier gilt es natürlich zahllose Hindernisse und Gefahren auszuweichen und nicht mit dem oberen und unteren Bildschirmrand zu kollidieren.
Flash Gordon iPhone iPad
Durch Missionen, eine weitere Heldin (Dale Arden) und PowerUps, die ihr durch die gesammelten Münzen freischalten könnt, versucht der Entwickler für mehr Spielspaß und längerfristige Motivation zu sorgen – was bei uns aber nur bedingt funktioniert hat. Löblich finden wir zweifelsohne, dass das IAP-freie Flash Gordon (AppStore) kein F2P-Titel ist, bei dem der Entwickler mit einem großen Namen möglichst viel Profit herausschlagen will. Wirklich begeistern konnte uns das Spiel aber letztendlich auch nicht. Solides Gameplay, dass vor allem von Flash Gordon lebt – nicht mehr und nicht weniger…

Der Beitrag Flash Gordon: ein neuer Superheld am AppStore-Himmel? erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Hervorragende Leder-Armbänder für wenig Geld

Apple hat seine Apple Watch mit einem proprietären Armband-Anschluss ausgestattet. Besitzer einer Apple Watch können deshalb nicht so ohne weiteres ein reguläres Uhrenarmband an ihrer Apple Watch anbringen. Stattdessen sind sie größtenteils auf die teure Auswahl an zusätzlichen Armbändern im Apple Store angewiesen, wenn sie etwas Varianz haben möchten. Mittlerweile haben aber auch Dritthersteller damit begonnen, günstige Uhrenarmbänder für die Apple Watch herzustellen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 8. Oktober (5 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.

+++ 13:30 Uhr – Apple: Harry Potter bei iBooks +++

Apple hat angekündigt, dass alle Harry Potter Bücher auch bei iBooks verfügbar gemacht werden. Am 9. November gibt es die deutschen Ausgaben, die schon jetzt vorbestellt werden können. Es handelt sich um die erweiterten Ausgaben mit zusätzlichen Bildern und Animationen.

+++ 9:54 Uhr – Saturn: Philips In-Ears nur 14,99 Euro +++

Als Tagesangebot gibt es heute bei Saturn die Philips In-Ear SHE 8005/00 für 14,99 Euro (zum Angebot). Der Preisvergleich liegt bei 22 Euro. Der Versand erfolgt kostenfrei.

+++ 7:05 Uhr – iOS: Verbreitung schreitet voran +++

Auf rund 57 Prozent alle Geräte ist schon iOS 9 installiert. Mit 33 Prozent folgt iOS 8 und immerhin noch 10 Prozent nutzen eine frühere Version.

+++ 7:05 Uhr – Apple: OS X El Capitan 10.11.1 Beta 3 +++

Die dritte Beta-Version von El Capitan 10.11.1 wurde gestern Abend an Entwickler und öffentliche Beta-Tester verteilt. Es gibt neue Emojis, außerdem sollen Verbesserungen im Hintergrund getätigt worden sein.

+++ 7:04 Uhr – Zubehör: Beats Pill+ vorgestellt +++

Beats hat einen neuen Bluetooth-Lautsprecher vorgestellt. Der Pill+ siedelt sich zwischen dem originalen Pill und dem Pill XL an. 13 Stunden Akkulaufzeit gibt es, außerdem weicht der Micro-USB-Port einem mit Lightning. Der Lautsprecher wird 229 US-Dollar kosten und ist noch nicht in Europa verfügbar.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 8. Oktober (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Harry Potter-Reihe: Apple sichert sich Exklusiv-Rechte

potterApple hat sich den exklusiven Vertrieb der erweiterten Ausgaben der Harry Potter-Reihe gesichert und bietet die Bücher jetzt bei iBooks für iPhone und iPad zum Download an. Die erweiterten Ausgaben aller sieben Bücher der Harry Potter-Reihe von J.K. Rowling sind ab heute exklusiv bei iBooks verfügbar und können einzeln geladen werden. Neben dem kompletten Originaltext […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android – Geheime Tipps

Ihr habt ein Samsung Galaxy S oder ein Android-Handy im Allgemeinen? Dann könnt ihr euch über viele kleine Finessen freuen, die auf den ersten Blick nicht erkennbar sind…. man muss nur wissen, wo man sie findet </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Harry Potter Bücher: Apple startet exklusive Ausgaben mit Bonus

Harry Potter-Fans dürfen sich über neue exklusive Ausgaben der Bücher mit Bonusmaterial freuen.

Ab sofort lassen sich die Bücher via iBookStore für iPhone, iPad und iPod in deutscher Sprache vorbestellen. Die neuen Editionen erweitern die ursprünglichen Bücher um Illustrationen, Animationen und interaktive Elemente. So könnt Ihr noch tiefer ins Potter-Universum eintauchen.

Harry Potter

Jetzt bereits vorbestellen

Am 9. November stehen alle Bücher, die Ihr jetzt vorbestellt, in deutscher Sprache bereit. Aktuell verfügbar sind bereits die englischen Versionen. Wir hängen die Downloadlinks auch unten an.

Hier geht es zu den deutschen Büchern:

Harry Potter und der Stein der Weisen von J.K. Rowling Harry Potter und der Stein der Weisen von J.K. Rowling
eBook: Belletristik und Literatur
Keine Bewertungen
Harry Potter und die Kammer des Schreckens von J.K. Rowling Harry Potter und die Kammer des Schreckens von J.K. Rowling
eBook: Belletristik und Literatur
Keine Bewertungen
Harry Potter und der Gefangene von Askaban von J.K. Rowling Harry Potter und der Gefangene von Askaban von J.K. Rowling
eBook: Belletristik und Literatur
Keine Bewertungen
Harry Potter und der Feuerkelch von J.K. Rowling Harry Potter und der Feuerkelch von J.K. Rowling
eBook: Belletristik und Literatur
Keine Bewertungen
Harry Potter und der Orden des Phönix von J.K. Rowling Harry Potter und der Orden des Phönix von J.K. Rowling
eBook: Belletristik und Literatur
Keine Bewertungen
Harry Potter und der Halbblutprinz von J.K. Rowling Harry Potter und der Halbblutprinz von J.K. Rowling
eBook: Belletristik und Literatur
Keine Bewertungen
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes von J.K. Rowling Harry Potter und die Heiligtümer des Todes von J.K. Rowling
eBook: Belletristik und Literatur
Keine Bewertungen

Hier geht es zu den englischen Büchern:

Harry Potter and the Philosopher Harry Potter and the Philosopher's Stone von J.K. Rowling
eBook: Belletristik und Literatur
Keine Bewertungen
9,99 € (85 MB)
Harry Potter and the Chamber of Secrets von J.K. Rowling Harry Potter and the Chamber of Secrets von J.K. Rowling
eBook: Belletristik und Literatur
Keine Bewertungen
9,99 € (131 MB)
Harry Potter and the Prisoner of Azkaban von J.K. Rowling Harry Potter and the Prisoner of Azkaban von J.K. Rowling
eBook: Belletristik und Literatur
Keine Bewertungen
9,99 € (147 MB)
Harry Potter and the Goblet of Fire von J.K. Rowling Harry Potter and the Goblet of Fire von J.K. Rowling
eBook: Belletristik und Literatur
Keine Bewertungen
9,99 € (212 MB)
Harry Potter and the Order of the Phoenix von J.K. Rowling Harry Potter and the Order of the Phoenix von J.K. Rowling
eBook: Belletristik und Literatur
Keine Bewertungen
9,99 € (138 MB)
Harry Potter and the Half-Blood Prince von J.K. Rowling Harry Potter and the Half-Blood Prince von J.K. Rowling
eBook: Belletristik und Literatur
Keine Bewertungen
9,99 € (77 MB)
Harry Potter and the Deathly Hallows von J.K. Rowling Harry Potter and the Deathly Hallows von J.K. Rowling
eBook: Belletristik und Literatur
Keine Bewertungen
9,99 € (85 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Harry Potter: Erweiterte Edition exklusiv im iBookstore

Harry Potter hat Millionen Fans rund um den Globus begeistert. Sowohl die Bücher als auch die Filme waren ein voller Erfolg. Nun können Fans erstmals alle sieben Bücher in einer „erweiterten Edition“ und somit in einer neuen und eindringlichen Weise im iBookstore herunterladen und in der iBooks-App auf dem iPhone, iPad, iPod touch und Mac genießen.

harry_potter_ibooks

Harry Potter: Erweiterte Edition exklusiv im iBookstore

Apple hat sich soeben per Pressemitteilung zu Wort gemeldet und verkündet, dass die erweiterte Edition aller sieben Harry Potter Bücher exklusiv im iBookstore erhältlich ist. Kunden können die Bücher einzeln herunterladen, die neben dem kompletten Originaltext interaktive Animationen und aufwändige Illustrationen enthalten, welche die beliebten Geschichten auf eine einzigartige Weise zum Leben erwecken. Zusätzlich werden Harry Potter-Fans während ihrer literarischen Reise von der Autorin selbst verfasste Kommentare finden.

„Ich bin begeistert, dass die Harry Potter-Bücher bei iBooks so wunderschön für die digitale Welt umgesetzt wurden. Die Illustrationen und Animationen in diesen erweiterten Ausgaben erwecken die Geschichten auf eine besonders reizvolle Art und Weise zum Leben“, sagt J.K. Rowling.

„Harry Potter-Fans werden es lieben, wie ihre Lieblingsgeschichten zum Leben erweckt werden“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „J.K. Rowlings legendäre Reihe ist prädestiniert, um sie auf iPad oder iPod zu genießen und wir freuen uns, sie exklusiv im iBooks Store anzubieten.“

Bis jetzt war es Lesern ausschließlich möglich die digitalen Ausgaben der Harry Potter-Bücher über den Pottermore Shop zu beziehen. Ab heute können Nutzer von iBooks die Bücher mit völlig neu gestalteten Covern, neuen Kapitelüberschriften, Initialen sowie Schriftarten einschließlich der Harry Potter-Schriftart, entdecken.

Verfügbarkeit

Ab heute sind die erweiterten Harry Potter-Ausgaben in englischer Sprache in 32 Ländern für 9,99 Euro verfügbar. Vorbestellungen für die Ausgaben auf Deutsch, Französisch und Spanisch sind ebenfalls ab heute möglich und werden ab dem 9. November in 18 weiteren Ländern erhältlich sein. Hier findet ihr Harry Potter im iBookstore.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bekommt der iMac eine virtuelle Tastatur?

imac_laser_keyboard

Wenn es nach den Ingenieuren von Apple geht, wird der iMac irgendwann mit einer virtuellen Tastatur ausgeliefert, die direkt vor das Gerät projiziert werden kann. Diese Technologie geht zumindest aus einem sehr detaillierten Patent hervor, welches Apple vor wenigen Tagen eingereicht haben soll oder das vor wenigen Tagen aufgetaucht ist. Apple setzt bei der Erfassung der Finger auf zwei verschiedene Kameras, die direkt im Gehäuse verbaut sein sollen und jegliche Fingerbewegung wahrnehmen und dann auch direkt in einen Befehl umwandeln. Der Benutzer selbst sieht nur eine Projektion direkt am Tisch und tippt darauf herum.

Es lässt sich alles einstellen
Die Tastatur hat natürlich auch enorme Vorteile: Man kann damit auf jeder erdenklichen Oberfläche schreiben, die Tastatur auch dementsprechend anpassen und auch die Buchstaben nach Bedarf ändern. Wir sind der Meinung, dass Apple hier sicherlich ein sehr interessantes Patent entwickelt hat, aber wir uns hier nicht sicher sind, ob die Kunden dies überhaupt annehmen.

Was haltet ihr davon?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Längere Akkulaufzeit bei TSMC-Chips

Wer ein iPhone 6s hat, hat eine etwa 50-prozentige Chance, dass der A9-Chip im Gerät von Samsung ist, andernfalls ist er von TSMC. Obwohl der Samsung-Chip mit einer moderneren Technologie gefertigt ist, sieht es aber so aus, als wenn der TSMC-Chip seinen Job besser verrichtet – besonders was den Stromverbrauch angeht.

Das Benchmark-Tool Geekbench 3 bietet neben der Messung der Rechenleistung auch einen Akkutest an. Hierbei wird der Prozessor mit allerlei Berechnungen gequält bis der Akku leer ist und die Zeit gemessen, die der Akku durchhält. Wie sich in ersten, bislang wohl noch nicht komplett repräsentativen Tests herausstellte, ist man wohl besser dran, wenn ein TSMC-Chip im iPhone steckt.

So berichtet beispielsweise Engadget davon, dass ein iPhone 6s mit dem A9-Chip von TSMC länger im Stresstest durchhält wie ein gleicher Chip von Samsung. Bei Reddit fiel der Unterschied mit fast zwei Stunden ziemlich auffällig aus.

Auch der Geekbench-Entwickler John Poole zeigt sich überrascht. Laut einem Tweet gebe es derzeit 22 Akku-Benchmarks in der Datenbank und während das definitiv zu wenig ist, um stichhaltige Erkenntnisse daraus abzuleiten, zeichnet sich auch hier ein gewisser Trend ab. In dem Diagramm ist klar zu sehen, dass es offenbar zwei grundverschiedene Varianten des iPhone 6s gibt, da die Punkte für den Akku doch weit auseinanderliegen.

Warum das so ist, ist derzeit nicht bekannt. Eigentlich könnte man von den technischen Daten her meinen, der Samsung-Chip müsste besser laufen, wurde er im 14-nm-Verfahren hergestellt, während TSMC auf 16 nm setzt – entsprechend müssten die Leiterbahnen kürzer sein und der Widerstand damit geringer, was in einen gesenkten Stromverbrauch zur Folge hat. Wer wissen möchte, welcher Chip im iPhone steckt, kann eine App wir Lirum Device Info Lite verwenden – ein iPhone mit TSMC-Chip heißt dort N66mAP (iPhone 6s Plus) bzw. N71mAP (iPhone 6s). Bei Samsung-Chips sind die Namen N66AP (iPhone 6s Plus) bzw. N71AP (iPhone 6s).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan & Apple Music: Wiedergabeliste erstellen

OS X El Capitan bringt viele Verbesserungen und einiges an neuen Funktionen mit sich. Neben dem Update auf OS X 10.11 gehört Apple Music zu den wichtigsten Neuerungen für alle Apple-Anwender. In unseren Kurztipps erklären wir Ihnen die wichtigsten Handgriffe und Funktionen, etwa wie Sie neue Wiedergabelisten erstellen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBooks: Apple präsentiert exklusive Harry-Potter-Edition

Für langjährige Fans der Buchreihe „Harry Potter“ wartet der iBookstore derzeit mit einer besonderes Aktion auf: Apple hat exklusiv für seinen digitalen Buchladen eine Enhanced-Edition der Harry-Potter-Reihe ausgegeben. Jedes der sieben Bände enthält neben dem originalen Text auch Illustrationen und Animationen. Damit soll das Lesen noch attraktiver und spannender werden.

Erstmals können Fans alle sieben der beliebten Harry Potter-Bücher auf eine neue & umfassende Art genießen

Bildschirmfoto 2015-10-08 um 13.22.10

Auch Anmerkungen der Autorin J. K. Rowling selbst finden sich in den speziellen Ausgaben. Ab sofort kann die neue Edition ausschließlich im iBookstore für 10 Euro pro Ausgabe vorbestellt werden. Sie ist auch in deutscher Sprache erhältlich – und ab 9.11. verfügbar.

Apple hat heute bekannt gegeben, dass erweiterte Ausgaben aller sieben Bücher der Harry Potter-Reihe von J.K. Rowling jetzt exklusiv bei iBooks für Leser auf der ganzen Welt verfügbar sind, um sie auf iPhone, iPad & iPod touch zu genießen. Kunden können die Bücher einzeln herunterladen, die neben dem kompletten Originaltext interaktive Animationen und aufwändige Illustrationen enthalten, welche die beliebten Geschichten auf eine einzigartige Weise zum Leben erwecken. Zusätzlich werden Harry Potter-Fans während ihrer literarischen Reise von der Autorin selbst verfasste Kommentare finden.

Bis jetzt war es Lesern ausschließlich möglich die digitalen Ausgaben der Harry Potter-Bücher über den Pottermore-Shop zu beziehen. Mit der Aktion dürfte Apple die Aufmerksamkeit auf seinen oft in Vergessenheit geratenen Buchladen lenken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

(wieder verfügbar) Philips Hue bekommt HomeKit-Bridge: Lampen per Siri steuern

Noch ist es nicht offiziell, der Launch steht allerdings kurz bevor: Philips Hue wird HomeKit kompatibel.

Philips Hue Bridge Lightning

Update am 8. Oktober, 13:15 Uhr: Bei Amazon gibt es die Hue Bridge 2.0 (Amazon-Link) wieder zu kaufen. Es sind knapp 90 Einheiten verfügbar. Wer schnellstmöglich eine neue Bridge in den Händen halten möchte, sollte schnell zuschlagen.

Bereits in Kürze können Besitzer von Philips Hue ihre Lampen mit Siri per Sprachbefehl steuern. „Schalte das Licht im Wohnzimmer an“, „Starte die Sonnenuntergang-Szene“ und viele andere Befehle dürften dann kein Problem mehr sein. Nachdem bereits Anfang September kurzzeitig eine neue Hue Bridge im Internet aufgetaucht war, steht der offizielle Start nun kurz bevor – unter anderem sind die neuen Produkte schon im Katalog von Amazon.com gelistet, auf dieser Internet-Webseite wird das neue Starter-Kit sogar schon im Detail gezeigt.

Insgesamt wird Philips drei neue Produkte anbieten. Eine Hue Bridge für rund 60 Euro, mit der bestehende Systeme umgerüstet werden können, ein neues Starter-Kit für knapp 200 Euro und ein Starter-Kit mit Hue White Lampen für einen noch nicht genauer bekannten Preis. Neu ist allerdings nicht nur die HomeKit-Unterstützung, sondern auch die LEDs: Statt wie bisher 600 Lumen, leisten die neuen bunten Hue-LEDs ab sofort bis zu 800 Lumen und sind damit noch ein bisschen heller.

Philips Hue App bereits für HomeKit vorbereitet

Passend zur bald erscheinenden Hardware hat Philips die offizielle Hue-App aktualisiert. Spannend ist vor allem der Transfer aller Einstellungen von der alten zur neuen Bridge, der von der Hue-App automatisch durchgeführt wird. So wird man sich nicht lange mit der Konfiguration der neuen HomeKit-Hardware beschäftigen müssen.

Was es sonst noch Neues gibt und wann die neuen Hue-Produkte in Deutschland auf den Markt kommen, werden wir hoffentlich bald für euch herausfinden können. Sobald wir etwas erfahren, werden wir uns an dieser Stelle noch einmal melden.

Bislang bieten erst wenige Hersteller HomeKit-Produkte an, auch Apple hat dieses neue Feature seit der Vorstellung im vergangenen Jahr nicht mehr prominent beworben. Mit HomeKit sollen verschiedene Geräte zur Heimautomatisierung miteinander verbunden werden, in Deutschland bietet beispielsweise Elgato mit seiner Eve-Serie bereits einige Produkte an. Die Steuerung erfolgt über Apps von Herstellern und Drittanbietern, Apple selbst bietet abgesehen von Befehlen über Siri keine eigene Steuerung an.

Der Artikel (wieder verfügbar) Philips Hue bekommt HomeKit-Bridge: Lampen per Siri steuern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umsatz mit Smartphone-Spielen in Deutschland stark gestiegen

Statistik

175 Millionen Euro hat die Games-Branche im ersten Halbjahr mit mobilen Spielen erwirtschaftet – 54 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Abonnentenzahl auf drei bis vier Millionen geschätzt

Apple hatte die Zahl von 100 Millionen Abonnenten als Zielmarke ausgegeben - von dieser Marke ist der Musikstreaming-Dienst ersten Schätzungen zufolge aber noch weit entfernt. Kurz nach dem Ende der dreimonatigen Gratisphase für Hörer der ersten Stunde haben offensichtlich zahlreiche Kunden ihr Probeabo gekündigt . Unabhängig voneinander berichten zwei Quellen von etwa drei bis vier Millionen z...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blutdruck Assistent für Health: Gratis-App fürs iPhone wertet Daten für den behandelnden Arzt aus!

Viele Blutdruckmessgeräte sind dazu in der Lage, ihre aktuellen Daten direkt an Apple Health weiterzugeben. Der Blutdruck Assistent für Health liest die gesammelten Daten aus, bereitet sie in medizinisch relevanter Form auf und erlaubt es, sie dem behandelnden Arzt zu zeigen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 41)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht.

Unsere Empfehlungs-Liste

Ein Arcade-Runner mit Geometry Wars-Anleihen und einem DJ-Soundtrack. Ein Farbfeuerwerk, pass auf Eure Augen auf.

Dub Dash Dub Dash
(13)
1,99 € (universal, 56 MB)

dubdash_1

Chesh ist eine Art Schach auf Ecstasy, ein Strategiespiel, bei dem der Zufall eine entscheidene Rolle spielt.

Chesh Chesh
(3)
2,99 € (universal, 108 MB)

Das offizielle Game zur beliebten Zombie-Serie. Ihr erledigt in dreimensionaler Grafik mit entscheidenden Moves und zielgenauen Waffen Zombies, beschützt Eure Co-Fighter und löst Quests.

The Walking Dead: No Man's Land
(10)
Gratis (universal, 251 MB)

Eine Mischung aus Steampunk, Trash und Rock’n’Roll: In 21 Leveln fightet Ihr Euch mit punkigen Charakteren in Jumper-Manier durch wilde Szenerien.

Leave Me Alone Leave Me Alone
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 289 MB)

In diesem düsteren RPG erforscht Ihr in einem teuflischem Plot eine labyrinthische Form der Unterwelt. Protagonistin Aya muss Rätsel lösen, bösen Geistern widerstehen und wieder hinausfinden.

Aya Aya
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 48 MB)

Der Flash ist zurück! In diesem Game, in allen Leveln dem Original-Film nachempfunden, jumpt Ihr durch Level und sammelt Münzen. Ein Muss für alle Fans.

Flash Gordon Flash Gordon
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 95 MB)

Eine wunderbare Mischung aus RPG-, Strategie- und Jumper-Game. Auf dem fremden Planeten versucht Ihr in dieser Free-Version des beliebten Games Lebenswelten aufzubauen und kämpft gegen Bossgegner um die Vorherrschaft.

Mines of Mars Zero Mines of Mars Zero
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 91 MB)

Und für alle, denen das alles viel zu viel Grafik ist: Minimalistischer als in 1px geht es wohl kaum noch. Als grüner Pixel versucht Ihr in Leveln dieses Gratis-Games zu bestehen. Weniger ist hier durchaus mehr – nur halt nicht mehr Grafik.

1px 1px
(1)
Gratis (universal, 9.6 MB)


Direktlink


Direktlink


Direktlink


Direktlink


Direktlink


Direktlink


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Made in Germany – Diese iPhone Komponenten werden in Deutschland produziert

Made in Germany - Deutsche Apple Zulieferer

Die meisten Leute denken wahrscheinlich, dass ein iPhone in China hergestellt wird. Das stimmt auch, denn dort ist die Endmontage und auch die meisten der Komponenten stammen aus dem asiatischen Raum, jedoch gibt es auch ein paar Komponenten, die in Deutschland hergestellt werden. Welche Firmen Zulieferer von Apple sind und welche Produkte sie herstellen, erfahrt ihr in diesem Video.

The post Video: Made in Germany – Diese iPhone Komponenten werden in Deutschland produziert appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 8.10.15

Produktivität Dienstprogramme Foto & Video Gesundheit & Fitness Bildung Bücher Kataloge Medizin Reisen Soziale Netze Lifestyle Musik Unterhaltung Spiele
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bowers & Wilkins stellt Zeppelin Wireless mit Bluetooth, AirPlay & Spotify Connect vor

Der Zeppelin von B&W wurde neu aufgelegt und ist jetzt in der Variante Wireless verfügbar.

Zeppelin-Wireless-connect

Bowers & Wilkins hat mit dem Zeppelin Wireless eine aktualisierte Version des beliebten Lautsprechers vorgestellt. Zuvor konzentrierte sich der Zeppelin auf die Wiedergabe mit Apple-Geräten, da lediglich AirPlay unterstützt wurde. Der Zeppelin Wireless, die Neuauflage einer Design-Ikone, besticht jetzt mit weiteren Streaming-Qualitäten, denn es werden sowohl Bluetooth als auch Spotify Connect unterstützt.

  • Bowers & Wilkins Zeppelin Wireless für 699 Euro (zur Webseite)

Der 699 Euro teure Zeppelin Wireless verfügt über einen Netzwerk-, Aux- und USB-Anschluss, ist 188x660x183 (HxBxT) Millimeter groß und wiegt 6,5 Kilogramm. Verbaut sind zwei 25mm Hochtöner mit doppellagiger Kalotte, zwei 90mm-FST-Mitteltöner sowie ein 150mm-Tieftöner. Weiterhin befinden sich drei Knöpfe auf der oberen Seite, um die Lautstärke zu ändern oder die Wiedergabe zu starten/stoppen/pausieren. Ein Docking-Anschluss gibt es im Zeppelin Wireless nicht mehr.

Zepplein-Wireless

Der neue Zeppelin Wireless kostet 699 Euro und ist sicherlich kein Schnäppchen. Positiv hervorheben sollte man die Kompatibilität mit Bluetooth und Spotify Connect. Denn so könnt ihr wirklich über fast jede Applikation die Musik an den Zeppelin Wireless weitergeben, sei es mit Apple Music, Spotify, Soundcloud, YouTube und viele, viele mehr. Außerdem kann auch Musik von Android-Geräten gestreamt werden, was zuvor nicht möglich war.

Der neue Zeppelin Wireless ist ab sofort verfügbar und kann über den deutschen Bowers & Wilkins Webshop bestellt werden. Der Versand erfolgt selbstverständlich kostenfrei. Wenn der neue Zeppelin Wireless über Amazon verfügbar ist, werden wir euch darüber informieren.

Der Artikel Bowers & Wilkins stellt Zeppelin Wireless mit Bluetooth, AirPlay & Spotify Connect vor erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats Pill+: Neuer Bluetooth-Lautsprecher mit Lightning vorgestellt

Mit dem Pill+ hat Beats den ersten Bluetooth-Lautsprecher seit der Übernahme durch Apple vorgestellt. Im Vergleich zum oft kritisierten Vorgängermodell Beats Pill hat Apple den Pill+ genannten Lautsprecher etwas größer gestaltet, um einen besseren Klang zu erzeugen.

Das Stereosystem verfügt über zwei Wege und steuert den Hoch- und Tieftöner getrennt voneinander an. Auf der Oberseite des Systems befindet sich neben dem Ein-Aus-Knopf, einer Batterieanzeige und den beiden Lautstärke-Reglern...

Beats Pill+: Neuer Bluetooth-Lautsprecher mit Lightning vorgestellt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Segas neuer Endless-Runner „Sonic Dash 2: Sonic Boom“ ist in den AppStore gerannt

Mit Sonic Dash 2: Sonic Boom (AppStore) mischt auch Sega nach überstandenem Soft-Launch bei den heutigen Neuerscheinungen mit. Der Gratis-Download ist der Nachfolger des mit mehr als 140 Millionen Downloads überaus erfolgreichen Sonic Dash (AppStore) und natürlich wieder ein Endless-Runner – inkl. Apple Watch-Unterstützung für Schrittzähler-Boni.

Sonic Dash 2: Sonic Boom Trailer

Da wir euch das Spiel bereits vor einigen Wochen in einem Preview inklusive Gameplay-Video (siehe unten) präsentiert haben, geht’s jetzt nur einen kurzen Schnelldurchlauf. In bekanntem Gameplay rennt ihr wieder mit Sonic durch die verschiedenen Umgebungen des Spieles und weicht Hindernissen und Gefahren per Wischer nach links und rechts (zum Spurwechsel) und oben und unten (zum Springen und Rollen) aus. Natürlich ist es wieder das Ziel, möglichst viele Meter zurückzulegen und dabei noch eine Vielzahl an Münzen zu sammeln.

Denn mit ihnen könnt ihr fleißig im In-Game-Shop einkaufen, z.B. neue Charaktere. Denn als neues Feature könnt ihr diesmal nicht nur mit Sonic alleine rennen und springen, sondern ein Team aus bis zu 3 Sonic Boom-Spielfiguren zusammenstellen und unterwegs zwischen ihnen tauschen, um von ihren jeweiligen Spezialfähigkeiten zu profitieren. Außerdem könnt ihr über Sprites die Fähigkeiten eures Teams verbessern und z.B. für längere Kombos, Extraversuche, ein stabileres Schutzschild oder mehr Dash-Power sorgen und so euren Highscore weiter steigern.

Wie sein mega-erfolgreicher Vorgänger macht auch Sonic Dash 2: Sonic Boom (AppStore) wieder Laune. Spaßiger Endless-Runner als Gratis-Download mit Sonic – das passt…

Sonic Dash 2: Sonic Boom Gameplay Preview Video

Der Beitrag Segas neuer Endless-Runner „Sonic Dash 2: Sonic Boom“ ist in den AppStore gerannt erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp für das iPhone: Markierung zum Auffinden wichtiger Messages

WhatsApp

iPhone-Nutzer können einzelne Nachrichten nun mit einem Stern kennzeichnen, um diese später leichter wiederzufinden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jony Ive spricht im Interview über Erinnerungen an Steve Jobs

Ende August wurde bekannt, dass Jony Ive beim Vanity Fair Summit 2015 als Interviewpartner zu Gast sein wird. In der Nacht zu heute fand das Gespräch statt und wir möchten euch kurz auf dieses hinweisen und euch verraten, worüber der Apples Chef-Designer gesprochen hat.

Jony Ive über Steve Jobs

Bereits im vergangenen Jahr nahm Ive am Vanity Fair Summit teil und sprach in erster Linie über die damals neu vorgestellte Apple Watch. In diesem Jahr nahm er gemeinsam mit Regisseur J.J. Abrams und Produzent Brian Grazer an einem Gespräch zum Thema „Changing Worlds, Inventing Worlds“ teil.

jony_ive_vanity_2015

In dem Gespräch erzähl Jony Ive über seine Erinnerungen an Steve Jobs und berichtet über seine neue Rolle als Chief Design Officer. Zunächst macht Ive deutlich, dass er nach dem Tod von Jobs eine enorme Leere und Trauer verspürt habe. Dies habe wiederum zu wirren Gedanken, aufgrund der Komplexität von Jobs Charakter, bei ihm geführt. In den letzten vier Jahren, seit dem Tod von Jobs, seien diese Gedanken verflogen und was geblieben sind, sind die positiven Erinnerungen an das, was Jobs ausgemacht habe.

Eine Erinnerung, die zum Beispiel geblieben ist, ist die, dass Jobs ein besondere Fähigkeit besaß, den Fokus darauf zu legen, etwas zu erschaffen, das großartig und schön sei. Es gab keinen Masterplan, zu gewinnen, oder eine kompizierte Agenda. Diese Einfachheit war in ihrer Reinheit nahezu kindlich.

Quite honestly, what’s remained, I never would have predicted four years ago. What’s remained is almost unremarkable, but what’s remained is his very simple focus on trying to make something beautiful and great. And it really was simple. There wasn’t a grand plan of winning, or a very complicated agenda. That simplicity seemed almost childlike in its purity. And it’s true.

I don’t think I’ve ever seen anyone so happy, as I saw him—this very simple kind of joy—when he would realize, “This is actually working out. This could be great.” It was just the simplicity of that.

Ive habe niemanden glücklicher gesehen, wenn er Jobs dabei beobachtet hat, wie dieser realisiert, dass etwas funktioniert. Es war großartig. Es war in der Einfachheit begründet.

In diesem Zusammenhang sprach Ive auch über den Steve Jobs Film, der morgen in den US-Kinos anläuft. Dieser würde Jobs nur sehr einseitig darstellen und ihn nicht so wiedergeben, wie Ive ihn kennengelernt habe.

Am Ende des Gesprächs ging es auch noch um seine neue Rolle als Chief Design Officer. Ive hat das Tagesgeschäft zu großen Teilen abgegeben und andere Design-Aufgaben innerhalb des Unternehmens übernommen. Dazu gehört unter anderem die Gestaltung der Apple Retail Stores und des Campus 2. Eigenem Bekunden hat sich Ive seit Jahren nicht mehr so glücklich und kreativ gefühlt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac 2015: 21,5 Zoll-Modell mit 4K Retina-Bildschirm soll kommende Woche erscheinen

2012er-imacNoch vor dem Release von Apple TV 4, welcher für Ende dieses Monats vorgesehen ist, könnte endlich der ebenfalls heiß ersehnte 4K Retina-iMac in 21,5 Zoll erscheinen. Dies will 9to5mac jetzt aus entsprechender Quelle in Erfahrung gebracht haben und man schreibt genauer gesagt von einem Erscheinungsdatum in der nächsten Woche. Wie man des Weiteren schreibt, soll die initiale Menge recht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hier gibt’s: 100 kompakte Video-Tipps zu iOS 9

falkmedia hat eine neue App mit Tipps und Tricks zu Apples mobilem Betriebssystem iOS 9 veröffentlicht. Die App enthält 100 anschauliche und leicht verständliche Videos, die die verschiedensten Funktionen und Fähigkeiten von iOS 9 erklären - ganz so, als ob ihr bester Freund Ihnen iOS 9 erklären würde. Alle Video-Tipps haben eine Länge zwischen 30 Sekunden und drei Minuten und sind von einem professionellen Sprecher gesprochen. Gleichzeitig können Sie jeden einzelnen Tipp auch nachlesen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft aktualisiert Office 2011 – Telekom „repariert“ Spotlight-Suche

Office-UpdateMit einem Update auf Version 14.5.6 behebt Microsoft ein Problem, aufgrund dessen Nutzer von Office 2011 unter OS X El Capitan Outlook nicht verwenden konnten. Die E-Mail-Anwendung blieb kurz nach dem Start beim Versuch, mit den Mail-Servern zu kommunizieren, hängen. Falls euch die Aktualisierung nicht direkt in Office angeboten wird, könnt ihr sie hier bei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Tochterfirma Beats stellt neuen Bluetooth-Lautsprecher vor

Mit Pill+ hat die Apple-Tochterfirma Beats ein neues mobiles Lautsprechersystem vorgestellt. Das Musikstreaming von Macs oder iOS-Geräten erfolgt drahtlos per Bluetooth-Schnittstelle.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Better Call Saul und Co.: Amazon verschenkt erste Folge

Amazon bietet aktuell die erste Folge einer beliebigen Serie  kostenlos an.

Ihr dürft Euch aus 37 Serien eine aussuchen, aus der Ihr die erste Folge gratis erhalten wollt:

Zur Amazon-Sonderseite

Amazon gratis Folge

Amazon will Euch neue Serien näher bringen. Bis zum 11. Oktober habt Ihr deswegen die Chance, Euch eine Serie auszusuchen. Amazon bietet dann die erste Folge, wahlweise in SD oder HD, kostenlos. Diese bleibt in Eurer Mediathek vorhanden und Ihr könnt sie Euch jederzeit erneut ansehen, auch nachdem die Aktion abgelaufen ist. Unter den Serien sind zum Beispiel Better Call Saul, Suits oder The Game. Bei Interesse solltet Ihr zuschlagen, solange die Aktion noch gilt.

Amazon Video / Deutschland Amazon Video / Deutschland
(54)
Gratis (universal, 33 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan & Apple Music: Mediathek durchsuchen

OS X El Capitan bringt viele Verbesserungen und einiges an neuen Funktionen mit sich. Neben dem Update auf OS X 10.11 gehört Apple Music zu den wichtigsten Neuerungen für alle Apple-Anwender. In unseren Kurztipps erklären wir Ihnen die wichtigsten Handgriffe und Funktionen, etwa wie Sie die eigene Mediathek durchsuchen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotlight-Suche in iOS 9: Kontinuierliche Online-Abfragen deaktivieren

SucheMit Einzug der Siri-Vorschläge in die Spotlight-Suche des iPhones beschränkt sich die Ausgabe der Suchergebnisse nicht mehr nur auch lokale Treffer. Spotlight rechnet Währungen um, zeigt Orte in der Nähe an, informiert über Wetterverhältnisse und blendet Medien-Inhalte ein. Unter iOS 9 ist die Spotlight-Suche sowohl von allen Homebildschirmen aus erreichbar (nach unten ziehen) als auch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iMac mit 4K-Display soll nächste Woche erscheinen, iPad Pro folgt Anfang November

Nach dem 27 Zoll iMac mit 5K Retina Display soll auch die kleinere Variante mit einem Retina Bildschirm ausgestattet werden, der dann mit 4K auflösen soll. Laut 9to5mac soll das neue 21,5 Zoll Modell bereits nächste Woche veröffentlicht werden.

Zumindest sollen die ersten Geräte ab dem 13. Oktober in den Läden stehen, in größeren Stückzahlen soll der 4K iMac aber erst ab November erhältlich...

Neuer iMac mit 4K-Display soll nächste Woche erscheinen, iPad Pro folgt Anfang November
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Börsenspiel

Börsenspiel ist ein spannendes Spiel, in dem man die Höhen und Tiefen der Börse kennenlernt. Es hilft Ihre Fähigkeiten in der Handel zu verbessern, und zu üben, wie man eine Strategie verwenden kann, um das eigene Kapital zu erhöhen, und die Gegner zu überlisten. Eigenschaften des Spiels: die Börse kennen lernen Trading-Strategie üben Profil verwalten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 auf 57 Prozent der gezählten Geräte

iOS 9 auf 57 Prozent der gezählten Geräte

In den letzten zwei Wochen nahm die Zahl der iPhones und iPads mit Apples jüngstem Mobilbetriebssystem noch einmal deutlich zu. Das iPhone 6s sorgte für einen Push.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1 Beta 4 und dritte tvOS Beta für Apple TV 4 veröffentlicht

ios-9Am Dienstag hat Apple mal wieder ein paar neue Updates für Entwickler veröffentlicht und zwar: iOS 9.1 Beta 4, tvOS Beta 3 und Xcode 7.1 Beta 3, wie unter anderem von Appleinsider berichtet wird. Die vierte Beta von iOS 9.1 kann damit ab sofort und wie gewohnt von registrierten Entwicklern over-the-air oder über das DEV-Center heruntergeladen werden. Für die handvoll
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chesh: durchgeknallte Schach-Version

Chesh (AppStore) von Damian Sommer ist eine neumodische Version des Brettspieles Schach, allerdings im Retro-Look und etwas chaotischerem Ablauf. Die Universal-App kostet aktuell 2,99€. Der Preis soll aber in Kürze auf 4,99€ steigen.

Leider, und das ist gleich der erste Kritikpunkt, gibt es keine wirkliche Anleitung im Spiel – zumindest haben wir keine gefunden. Von daher seid ihr ziemlich auf euch alleine gestellt, um zu erkunden, wie alles funktioniert. Wir lassen euch aber natürlich nicht alleine, sondern erklären euch, was euch in Chesh (AppStore) erwartet.
Chesh iOSChesh iPhone iPad
Im Menü erwartet euch schon einmal eine lange Reihe an Schalter, über die ihr den Ablauf und das Aussehen des Spieles regelt. So könnt ihr unter anderem die Spielfeldgröße festlegen und entscheiden, ob ihr gegen einen realen Mitspieler an einem Gerät oder gegen die zweistufige KI spielen wollt.

Dann geht es los und ihr habt ähnlich wie beim klassischen Schach ein oder zwei Reihen eigener Figuren, die denen des Gegners am anderen Ende des Bords gegenüberstehen. Die einzelnen, zufällig gewählter Figuren haben ihre eigenen Bewegungsmuster, die aber erst einmal erkundet werden müssen. Ziel ist es natürlich, die Figuren des Gegners einzunehmen und die eigenen zu verteidigen. Dafür bewegen beide Spieler ihre Figuren in rundenbasiertem Ablauf abwechselnd über das Spielfeld.
Chesh iOSChesh iPhone iPad
Chesh (AppStore) macht einiges richtig, aber aus unserer Sicht leider auch einiges falsch. Wir vermissen eine Anleitung, damit der Einstieg ins Spiel leichter fällt. So können wir leider keine wirkliche Download-Empfehlung aussprechen.

Chesh Trailer

Der Beitrag Chesh: durchgeknallte Schach-Version erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s (Plus): Unterschiedliche Prozessoren sorgen für Akkuprobleme

Apple A9

Das könnte zum Problem werden: Angeblich sorgen unterschiedliche Prozessoren in den neuen iPhone 6s-Modellen für stark schwankende Akkulaufzeiten. Die Hersteller sind TSMC und Samsung.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud: Apple verbessert & vereinfacht Zwei-Faktor-Authentifizierung

Apple vereinfacht seine Zwei-Faktor-Authentifizierung für die iCloud. Nutzer können sich anschließend nicht mehr einfach so mit Ihrem Passwort in ihrer iCloud einloggen. Stattdessen müssen Sie das Gerät über ein anderes bereits registriertes Gerät mithilfe eines Bestätigungs-Codes registrieren. Dies verhindert, dass ein Angreifer sich in die iCloud einloggen kann, selbst wenn er das Passwort geknackt hat.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu von Synology: NAS-Stationen DS216play, DS216se und DS416 sowie DSM 6.0

synology-headerSynology gibt eine Runde neue Hard- und Software aus. Im Rahmen der alljährlichen Anwenderkonferenz wurde die nächste Betriebssystemgeneration DSM 6.0 vorgestellt. Zudem gibt es weitere Details zum Router 1900ac sowie die neuen DiskStation-Modelle DS216play, DS216se und DS416. DSM 6.0 DSM 6.0 wird vollständig für 64-Bit-Syteme optimiert sein und verspricht umfangreiche Verbesserungen für Privat- und Business-Anwender. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: iPhone 6S Cases, Online-Waage, Aktivitätstracker, 128GB USB-Stick und mehr

Weiter geht es. Ein neuer Tag bringt neue Amazon Blitzangebote. Amazon nutzt den heutigen Donnerstag um bei zahlreichen Produkten an der Preisschraube zu drehen und diese zu besonders attraktiven Preisen in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei knüpft sich der Online-Händler nicht nur Produkte aus dem Bereich Elektronik & Technik vor, sondern reduziert auch Artikel aus dem Bereich Sport, Freizeit, Garten Kinder, Haushalt, Babys und viele mehr.

amazon081015

Den ganzen Tag über könnt ihr euch Deals, Blitzangebote und Schnäppchen sichern. Los ging es bereits pünktlich um 08:00 Uhr. Seitdem gehen in regelmäßigen Abständen neue Blitzangebote an den Start. Die letzten Angebote starten um 19:30 Uhr. Blitzangebote sind maximal vier Stunden bzw. solange der Vorrat reicht, gültig.

Amazon Blitzangebote

09:00 Uhr

10:30 Uhr

11:00 Uhr

12:30 Uhr

15:30 Uhr

16:30 Uhr

17:30 Uhr

18:30 Uhr

Dies stellt eine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Die vollständige Liste findet ihr hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung rechnet mit höherem Gewinn für das 3. Quartal

Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Samsung hat gestern eine Gewinnsteigerung für das 3. Quartal angekündigt, worüber viele Branchen-Beobachter und Analysten durchaus erstaunt waren. Der Gewinn wird laut der Prognose von Samsung im Jahresvergleich um knapp 80 Prozent auf 7,3 Billionen Won (5,6 Mrd Euro) steigen. Eigentlich wurde eher mit einem Rückgang gerechnet, da die Smartphone-Verkäufe des Unternehmens in den letzten Quartalen geschwächelt haben und auch der Preiskampf mit der Konkurrenz weiter zugenommen hat. Zudem hat das Unternehmen im hochpreisigen Segment gegen das iPhone 6S/Plus derzeit kaum eine Chance.

Der höhere Gewinn stammt aber nicht aus dem Smartphone-Geschäft – hier haben die Analysten recht behalten – sondern aus dem Geschäft mit Displays und Chips. Somit hat auch Apple hier seine Finger im Spiel, da die Chipfertigung des iPhone 6S/Plus und der früheren Modelle zu einem großen Teil direkt über Samsung abgewickelt wurde und vom iPhone-Boom bekommt das Unternehmen jetzt Dank der Prozessoren eine kleine Scheibe ab. Auch Displays werden an Smartphone-Hersteller in aller Welt verkauft und man kann damit gutes Geld verdienen.

Apple wird abspringen
Der größte Abnehmer dieser Bauteile ist und bleibt Apple. Die nächsten Quartalszahlen von Samsung könnten jedoch nicht mehr so rosig aussehen. Die nächste Chip-Generation wird nämlich nicht mehr von Samsung gefertigt, sondern von voraussichtlich TSMC. Somit fällt Samsung um einen sehr großen Auftrag um, was sicherlich Auswirkungen auf die Geschäftszahlen haben wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan & Apple Music: Nach Musik suchen

OS X El Capitan bringt viele Verbesserungen und einiges an neuen Funktionen mit sich. Neben dem Update auf OS X 10.11 gehört Apple Music zu den wichtigsten Neuerungen für alle Apple-Anwender. In unseren Kurztipps erklären wir Ihnen die wichtigsten Handgriffe und Funktionen, etwa wie Sie nach Musik suchen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Folge Gratis: Amazon verschenkt 37 Serien-Piloten

girls-500Sollten euch bislang noch gute Gründe gefehlt haben die Offline-Funktion der Amazon Video-Applikation auszuprobieren, dann klickt euch auf diese Sonderseite. Um Werbung für den eigenen Streaming-Dienst zu machen – und damit selbstredend auch für die Amazon Prime-Mitgliedschaft – hat der Online-Versender jetzt das „Erste Folge Gratis„-Angebot gestartet. Noch bis zum 11. Oktober können interessierte Nutzer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Sharp im Test: Scharfes Physik-Puzzle von 1Button neu im App Store

Super Sharp ist eines der vielen neuen Spiele. Wir haben den Test gewagt.

Super_Sharp_gif3

Mr Flap, PILE, Bicolor, Mr Mood, Poptile, SEQ und Quetzalcoatl sind alles Spiele aus dem Hause 1Button. Mit Super Sharp (App Store-Link) liefert der Entwickler jetzt ein weiteres Spiel aus, das mit 1,99 Euro bezahlt werden muss und 120 raffinierte Physiklevel anbietet. Der Download ist 10,6 MB groß und macht auf iPhone und iPad eine gute Figur.

Das Prinzip hinter Super Sharp ist simpel. In jedem der 120 Level gilt es Objekte so zu zerschneiden, dass diese ein kleines Quadrat auf dem Display berühren. Mit dem Finger können die Elemente ganz einfach zerteilt werden. Eine Linie gibt genau an, an welcher Stelle das Objekt halbiert wird. Natürlich solltet ihr euch vorher überlegen, wo ihr den Schnitt ansetzt, da ihr die Umgebung beachten solltet, denn nur dann kommt ihr zum Erfolg.

120 Level sorgen für Spielspaß

Zum Start genügt meist ein gekonnter Schnitt und die Rechtecke, Dreiecke, Trapeze und ähnliche Figuren fallen hinab und treffen so das Ziel. Doch schnell wird es komplizierter. In der zweiten Welt gibt es mit Pfeilen markierte Objekte, die nicht herabfallen, sondern nach oben schweben. Des Weiteren gibt es farbliche Elemente, die passend ihrem farblichen Zielpunkt zusammengebracht werden müssen.

supersharp

Schnell gelangt ihr an einen Punkt, an dem ihr die Level mehrfach spielen müsst, da nicht alle Reaktionen vorhersehbar sind – es gilt ein wenig zu tüfteln. Bewegliche Objekte machen das Knobeln nicht einfacher, schwarze Objekte können übrigens niemals zerschnitten werden. Pro Level könnt ihr so viele Schnitte ansetzen wie ihr wollt, einen Stern gibt es jedoch nur dann, wenn ihr die vergebene Anzahl nicht überschreitet.

Super Sharp sieht gut aus

Die insgesamt acht Welten werden nach und nach freigespielt, wer möchte kann per 99 Cent günstigen In-App-Kauf alle Level sofort freischalten. Die Grafiken sind einfach gehalten, aber passend zum Spiel. Im Hintergrund läuft entspannende Musik, die das Puzzle-Erlebnis unterstützt. Der Schwierigkeitsgrad steigt relativ schnell an, die Komplexität von Super Sharp gefällt mir sehr gut. Es ist nie zu einfach, aber auch nie unfair. Mit ein wenig Knobeln und Ausprobieren kann jedes Level gemeistert werden.

Super Sharp kommt als super scharfer Premium-Download daher und beinhaltet keine Werbung. Einzig allein der oben genannten In-App-Kauf ist integriert. Super Sharp gefällt mir richtig gut und erinnert ein wenig an den Klassiker Cut the Rope, wobei das Gameplay dennoch genügend Unterschiede aufweist. Werft noch einen Blick in den abschließenden Trailer und entscheidet dann, ob euch Super Sharp 1,99 Euro wert ist.

Super Sharp im Video

Der Artikel Super Sharp im Test: Scharfes Physik-Puzzle von 1Button neu im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 läuft bereits auf über der Hälfte aller iOS-Geräte

Anhand von Messungen aus dem App Store hat Apple eine Grafik über die Verbreitung der verschiedenen iOS-Versionen veröffentlicht. Am 5. Oktober hatten bereits 57 Prozent der iPhones, iPads und iPod touch das neueste mobile Betriebssystem aus dem Hause Apple installiert. Damit wurde die Marke von 50 Prozent bereits nach weniger als drei Wochen geknackt - iOS 8 benötigte dafür seinerzeit fast dop...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Emojis statt „Gefällt mir“ – Facebook testet Reaktionen

Facebook hatte ja bereits angekündigt, einen erweiterten "Gefällt mir"-Button einzuführen. Dass jener so aussehen wird, haben wir aber nicht erwartet.

Neben der Möglichkeit, den Daumen hoch zu geben, lässt sich mit dem aktuell testweise für wenige Nutzer freigeschalteten Feature ein Beitrag auch mit einem Herz oder Emojis versehen. Beispielsweise lässt sich Zorn, Erstaunen oder auch Traurigkeit per Emoji-Symbol ausdrücken.

Der erweiterte Button soll den Nutzern bei schwierigen Beiträgen oder Postings mehr Möglichkeiten geben, zu reagieren. Ab Freitag soll das Ganze in Spanien und Irland testweise aktiviert und anschließend das Feedback ausgewertet werden. Ob die Lösung dann tatsächlich so auf Facebook gestellt wird, steht momentan in den Sternen (via engadget).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Car MP3 Player Modulator FM Transmitter USB SD MMC Slot

Gadget-Tipp: Car MP3 Player Modulator FM Transmitter USB SD MMC Slot ab 8.43 € inkl. Versand (aus China)

Für iPhone, iPod oder SD-Karten. Der Preis ist der Knaller!

Inklusive Fernbedienung!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Jobs Doku Director Danny Boyle warnt vor übermächtigen Technik-Konzernen

Jobs Doku Director Danny Boyle warnt vor übermächtigen Technik-Konzernen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Dass Filmemacher Sorkin nicht so begeistert auf Kritik seines bis jetzt noch gar nicht offiziell angelaufenen Films reagiert, haben wir Euch ja bereits mehrfach berichtet. Nun legt dessen Film-Director Danny […]

Der Beitrag Jobs Doku Director Danny Boyle warnt vor übermächtigen Technik-Konzernen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurztipp: POS1/Ende, Bild auf/Bild ab, EOL auf Apple-Tastaturen

„Pos“, „Bild auf“, „Bild ab“ am Mac und unter OS X? Wer ein Apple Wireless Keyboard oder eine MacBook-Tastaur verwendet, muss mit weniger Tasten als auf einer Fullsizetastatur auskommen. Doch auf den ersten Blick fehlende Tasten und Funktionen wie eben etwa „Pos1“, „Bild auf“, „Bild ab“ lassen sich ganz einfach per Tastaturkürzel verwenden. Dieser Kurztipp zeigt die wichtigsten Shortcuts:

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iOS 9 auf 57 Prozent aller iOS-Geräte installiert

Wenige Tage nach der Veröffentlichung von iOS 9 vermeldete Apple, dass das neue Mobilbetriebssystem bereits auf 52 Prozent aller iOS-Geräte installiert sei.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Billiards

Realistische und sehr einfach zu spielende Billard-Simulation mit 5 verschiedenen Spielen. Wählen Sie aus 9-Ball, 8-Ball, 3-Ball und Snooker, mit individuell gestaltetem Tisch und individueller Tischfarbe.Vollständige 3-D-Simulation, die Ihnen Spin-Kontrolle ermöglicht, echte physikalische Eigenschaften und eine Grafik mit rotierenden Kugeln. Spielen Sie alleine, gegen den Computer oder fordern Sie einen anderen Spieler auf demselben Computer […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music angeblich nur bei 3,5 Millionen zahlenden Nutzern

Apple Music

Nach dem Ablauf der ersten dreimonatigen Probephase soll die Kundenzahl des Streamingdienstes deutlich zurückgegangen sein, heißt es in einem Fachmedium.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue App: 100 Video-Tipps zu iOS 9 kurz zum Startpreis

100 ultimative Video-Tipps steht als App neu im Store – und ist kurz zum Startpreis erhältlich.

Wer knackige und nützliche Video-Anleitungen zum neuen iOS 9 sucht, sollte sich die App am besten gleich laden. Derzeit ist sie zum Einführungspreis von 2,99 Euro erhältlich. In Kürze wird der Preis dann auf 4,99 Euro angehoben.

100 iOS 9

Die Tutorials wenden sich an Anfänger und Fortgeschrittene, kein Clip ist länger als drei Minuten. Man kann also bei einem Problem kurz in das entsprechende Video reinschauen und findet dann schnell die Lösung.

Videos auch offline anschauen

Auch die Offline-Nutzung ist möglich. Jeder Tipp wird auch in einem eigenen Text abgehandelt. Schon die Vorgänger-App zu iOS 8 überzeugte. Werbung gibt es in der App auch nicht. Euer Fachwissen wird in einer Art Sport-Rangliste angezeigt. Informativ, hilfreich, gerade günstig – da passt alles.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook: News Feed passt sich an Internet-Verbindung an

Beim Laden eures News Feeds in der Facebook App geht der Konzern durchaus geschickt vor: Habt ihr eine schlechte Verbindung, werden beispielsweise weniger Videos und mehr Links und Status Updates präsentiert. Ist die Verbindung selbst dazu zu schlecht, zeigt euch Facebook ersteinmal den Feed an, den ihr beim letzten Start der App gesehen hattet.

Damit reagiert Facebook auf die Wünsche zahlreicher Nutzer, die sich über die Ladezeiten der App beschwert hatten. So lädt das Programm auch bereits weitere Inhalte im Hintergrund nach, während ihr euch die Neuigkeiten der Freunde anschaut.

Mobile Benutzererfahrung optimiert

Außerdem priorisiert Facebook zunächst die Inhalte, die der Betrachter gerade anschaut. Klingt trivial, optimiert eure Benutzererfahrung aber ungemein. So wartet die App nicht mehr darauf, bis der Feed zuende geladen hat, um das Bild, auf das ihr gerade schaut, zu laden. Es lädt stattdessen erst das Foto und dann den restlichen Feed.

Das alles führt dazu, dass der News Feed mobil leichter abrufbar ist, wie Facebook auf der Sonderseite betont. Gedacht ist dies vor allem für Leute, die eine per se schlechte Internet Verbindung haben. Wir meinen: Daumen hoch!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Schon auf 57% aller aktiven Geräte installiert

versioneniOS 9 verteilt sich prächtig. Nur 22 Tage nach der offiziellen Ausgabe des aktuellen mobilen Betriebssystems nutzen ganze 57% der aktiven iOS-Geräte eine Version aus der 9er-Familie der aktuelle Geräte-Software. 7 Prozentpunkte mehr als noch am 21. September. Verglichen mit iOS 8 scheint Apples diesjähriges System-Update weit mehr Nutzer zur Aktualisierung bewegen zu können und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TechRax: iPhone 6s vs. Lava ;-)

TechRax: iPhone 6s vs. Lava ;-) auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Sollte Ihr Euch schon gefragt haben, ob Euer iPhone 6s einen Sturz in heiße Lava überstehen kann, Euch aber für den Selbstversuch ein aktiver Lavastrom neben Eurem Haus fehlt, können […]

Der Beitrag TechRax: iPhone 6s vs. Lava ;-) erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Start nur 2,99 Euro: 100 ultimative Video-Tipps zu iOS 9

Wer sein iOS-Wissen erweitern möchte, kann aktuell zur reduzierten Applikation „100 ultimative Video-Tipps“ greifen.

100 ultimative Video-Tipps ios 9

Mit iOS 9 hat Apple im September das neuste Betriebssystem für iPhone und iPad veröffentlicht. Das neue System hat natürlich auch neue Einstellungen, Optionen und Funktionen mitgebracht. Wer nicht alle Möglichkeiten selbst entdeckt, kann zur neuen App „100 ultimative Video-Tipps zu iOS 9“ (App Store-Link) greifen. Der 29,6 MB große Download kostet zum Start nur 2,99 Euro, später steigt der Preis auf 4,99 Euro.

100 ultimative Video-Tipps beinhaltet dabei, der Titel verrät es ja schon, 100 kleine Video-Tutorials mit Längen zwischen 20 Sekunden und 3 Minuten, um nicht nur Anfängern, sondern auch erfahrenen Nutzern eine Einstiegshilfe zu bieten oder bisher unbekannte Funktionen näher zu bringen. Die recht kurzen Clips können dabei auch offline angesehen werden, um so das Datenvolumen nicht belasten zu müssen.

100 Video-Tipps: iOS 9 besser nutzen

Aufgeteilt ist „100 ultimative Video-Tipps“ dabei in verschiedene Kategorien, unter anderem Siri, Grundlagen, Apple Music, Fotos, Notizen, Nachrichten und mehr. Kann oder will man nicht auf Informationsvermittlung per Video setzen, kann jeder der 100 Tipps auch in einer textbasierten Version mit ergänzendem Bildmaterial angesehen werden. Eine Fortschritts-Rubrik sorgt für zusätzliche Motivation und gibt an, wie viele Tipps schon angesehen beziehungsweise gelesen wurden.

Die Qualität der Videos ist sehr gut. Wer sich mit kurzen und prägnanten Videos über iOS 9 informieren möchte, kann noch für kurze Zeit zur reduzierten Universal-App für iPhone und iPad greifen. Werbung oder In-App-Käufe gibt es hier nicht, es handelt sich um eine Premium-App.

Der Artikel Zum Start nur 2,99 Euro: 100 ultimative Video-Tipps zu iOS 9 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synology kündigt Apps für die Apple Watch an

Im Zuge einer Presseveranstaltung hat Synology erste Apps für die Apple Watch angekündigt, mit denen Nutzer ihren Synology-Netzwerkspeicher (NAS) auch am Handgelenk erreichen können. Dazu werden in den kommenden Monaten entsprechende App-Updates für das iPhone erscheinen sowie die Firmware der Synology-Netzwerkspeicher auf Version 6.0 angehoben. Anschließend können Nutzer zunächst DS audio und ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

El Capitan: Spotlight-Probleme bei Telekom-Kunden behoben

El Capitan: Spotlight-Probleme bei Telekom-Kunden behoben

Nutzer unter OS X 10.11 mit einem Internet-Anschluss der Deutschen Telekom sahen Sportinformationen oder Wetterinfos nicht. Schuld war offenbar ein DNS-Resolver-Problem.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11: Update für Mac-Office 2011 soll Einfrieren von Outlook verhindern

Mac Office 201

Mit einer Aktualisierung auf Version 14.5.6 behebt Microsoft laut eigenen Angaben einen nervigen Fehler in der E-Mail- und Kontakteverwaltung. Das neuere Mac-Office 2016 bleibt weiterhin buggy.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Angle!“ neu von Appsolute Games: Einfallswinkel gleich Ausfallswinkel

Einfallswinkel gleich Ausfallswinkel – diesen physikalischen Grundsatz solltet ihr in Angle! (AppStore), einem heute neu von Appsolute Games veröffentlichten Highscore-Spiel, auf jeden Fall beachten.
Angle! iOS
In dem Gratis-Download müsst ihr mit einem Ball von einer Säule zur nächsten hüpfen. Dafür spannt ihr einen geradlinigen Richtungspfeil auf und schießt den Ball nach oben. Dort prallt er dann von der Decke (aufpassen auf die Unebenheiten und Hindernisse, die den Flug unkalkulierbar machen) ab, um hoffentlich auf der nächsten Plattform zu landen.
Angle! iOS
Schafft ihr dies, habt ihr einen Punkt erreicht und eine Münze (für neue Bälle) verdient. Und könnt euch bereit machen für den nächsten Sprung. Da Größen, Höhen und Abstände der Plattformen aber stetig variieren, ist das sichere Landen gar nicht so einfach. Springt ihr daneben, ist ein Durchgang vorbei. Augenmaß ist gefragt!

Der Beitrag „Angle!“ neu von Appsolute Games: Einfallswinkel gleich Ausfallswinkel erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Office 2011 Update behebt Outlook-Problem unter OS X El Capitan

Office 2011 für Mac und Office 2016 für Mac machen unter OS X El Capitan verschiedene Probleme. Microsoft hat sich bereits vor ein paar Tagen zu Wort gemeldet und bestätigt, dass man sich der Probleme bewusst sei und an einer Lösung arbeitet. Zumindest für das „ältere“ Office liegt nun ein Update vor, mit dem Microsoft die ersten Probleme beseitigt.

office_mac_2011

Update behebt Outlook Problem unter OS X El Capitan

Microsoft hat reagiert. In der Nacht zu heute hat das Redmonder Unternehmen das Microsoft Office for Mac 2011 14.5.6 Update bereit gestellt. Das Update behebt laut Microsoft ein Sync-Problem, welches zu einem „hängenden“ System führte, wenn ein Mail-Konto innerhalb von Outlook 2011 synchronisierte.

Das Update steht über die interne Office-Update-Funktion zur Verfügung. Um Office for Mac 2011 14.5.6 installieren zu können, muss Office für Mac 2011 14.1.0 oder neuer auf eurem Mac installiert sein. Ebenso sind Mac OS X 10.5.8 oder neuer Pflicht.

Gleichzeitig arbeitet Microsoft an Bugfixes für Office 2016 für Mac. Wann für die jüngste Office 2016er Version ein Update bereit gestellt wird, ist unbekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jony Ive: Jüngste Filme stellen Steve Jobs falsch dar

Jony Ive, Chief Design Officer von Apple, hat sich sehr negativ zu den jüngsten Filmen über Steve Jobs geäußert. Es sei nicht möglich, Steve Jobs zu porträtieren, ohne den Kontext zu verstehen, wie er gearbeitet habe. Die Filme würden das Vermächtnis von Steve Jobs kapern. Ive äußerte sich auch zu der neuesten Verfilmung „Steve Jobs“ mit Michael Fassbender in der Hauptrolle sowie zu seinem neuem Jobtitel als Chief Design Officer.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Porsche 911: Mit CarPlay, ohne Android Auto

Porsche bringt in das Modell des 911er für 2017 eine Unterstützung für Apple CarPlay. Das Konkurrenz-System Android Auto bleibt allerdings draußen – Grund dafür: Google verlangt zu viele Daten.

Einem Bericht von Motortrend zufolge gibt es keinen technischen Grund, warum Android Auto nicht ins Infotainment-System des Sportwagens aufgenommen wurde. Vielmehr seien die Vertragsbedingungen Grund für die Entscheidung gegen Google. So verlangt der Internetkonzern, dass praktisch ein kompletter...

Porsche 911: Mit CarPlay, ohne Android Auto
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Lieferant Murata fürchtet keinen iPhone-Abschwung in China

Apple-Lieferant Murata fürchtet keinen iPhone-Abschwung in China

Der unter anderem für Kondensatoren und Frequenzfilter in Apple-Smartphones verantwortliche Zulieferer baut in Japan eine neue Fabrik – trotz der Börsenturbulenzen im Riesenreich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: UE Roll, Belkin Dock und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

seit 9 Uhr

Anker 6-Port USB Ladegerät (hier)

seit 10 Uhr

2x Com-Pad Micro USB-Kabel vergoldet (hier)
Trendwoo wasserdichter Bluetooth-Lautsprecher (hier)

ab 11 Uhr

TANNC Leder Tasche für iPhone 6/6S (hier)

ab 12 Uhr

Belkin Snap iPad Air Schutzhülle (hier)
Belkin Lightning Dock (hier)

ab 15 Uhr

AmazonBasics Lightning-Verbindungskabel (hier)
Jackery Akku 6000 mAh (hier)
deleyCON Bluetoth Kopfhörer (hier)

ab 16 Uhr

Mpow Swift Bluetooth Sport-Kopfhörer (hier)
meZmory USB Stick 32 GB (hier)

ab 17 Uhr

Anker PowerCode 10400 mAh Akku (hier)
VicTsing iPhone Halterung für Fahrräder (hier)
UE Roll Bluetooth-Lautsprecher (hier)

UE Roll

ab 18 Uhr

iClever Lightning Kabel 1,8 Meter (hier)
Ninetec 9000 mAh Powerbank (hier)
Woodcessories Echtholz iPhone 6/6S Case (hier)
Wacom Bamboo Stylus (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mein Cartoon

Mein Cartoon ist die beste Kamera-App, um Ihre Foto-und Video als Spaß Cartoon & Comic zu nehmen! Sie können auch einfach hinzufügen „Comic Bildunterschrift“ in alle Fotos, die Sie nehmen Eigenschaften – Verwandeln Sie Ihre Fotos in realistische Schöne Cartoon– Schalten FOTO & VIDEO in erstaunlich Cartoon– Erstellen Sie unbegrenzte Cartoons und Comics– Fotos können […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotosoftware OpticsPro an OS X El Capitan angepasst

DxO Labs hat ein Update für die professionelle Fotosoftware OpticsPro 10 veröffentlicht.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hollywood gegen Cupertino: Streit um „Steve Jobs“-Film

Es geht um die Art, wie man sich an Steve Jobs erinnern soll. Sein Einfluss auf die amerikanische Kultur war so groß, dass inzwischen drei größere Verfilmungen seines Lebens produziert wurden. Die Verwandlung der wahren Biographie in eine Version, die zu einem Hollywood-Film passt, gefällt nicht jedem Weggefährten des Apple-Gründers. Umgekehrt gefällt den Filmemachern der Einfluss Apples und di...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Speedafari-App: Schneller surfen in schlechten Netzen

safLangsam werden die Entwickler der mit iOS 9 neu eingezogenen Inhalts-Blocker kreativ. Anstatt sich ausschließlich auf das Ausblenden von Banner-Werbung und Reklame zu beschränken bietet sich der 2 Euro teure App Store-Neuzugang Speedafari jetzt als Surf-Beschleuniger an. Die App, die auf eine Benutzer-Oberfläche verzichtet und ausschließlich als Widget eingesetzt wird, zielt auf Nutzer mit schlechten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9-Anteil Dank iPhone 6S/Plus schon sehr hoch

asdf

Die Verkaufszahlen des aktuellen iPhone 6S und iPhone 6S Plus sind wirklich enorm und man kann davon ausgehen, dass Apple bereits über 20 Millionen Geräte verkaufen hat können. Auch aus diesem Grund ist es nicht erstaunlich, dass der Anteil von iOS 9 in den letzten Tagen in die Höhe geschossen ist. Rund 57 Prozent aller aktiven iOS-Geräte sind schon mit iOS 9 ausgestattet und es werden täglich mehr. Viele Nutzer des iPhone 6 und iPhone 5/5S haben auch schon die neue Software installiert.

Wenn nun jetzt die zweite Verkaufswelle der iOS-Geräte an den Start geht, dann können wir sicher sein, dass die Zahlen nochmals nach oben schießen werden und dass wir bald mit einer Verteilung von über 60 Prozent rechnen können. iOS 8 wurde nicht so schnell von den Kunden angenommen und wir hoffen, dass dies ein gutes Zeichen für das neue Betriebssystem ist.

Wer von euch ist noch nicht umgestiegen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

An Illustrated History of Mac OS X

Für die Fanboys unter uns. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBomber Winter Warfare: es werden wieder neue Piloten gesucht

Von Cobra Mobile ist heute iBomber Winter Warfare (AppStore) im AppStore gelandet. Der Download kostet 2,99€, ist IAP-frei und bietet das aus der Reihe bekannte, typische iBomber-Gameplay.

Nach der Wahl eures Piloten – Andreas Müller auf Seiten der Deutschen oder die russische Pilotin Natalya Azarova – geht es auf in den Kriegseinsatz. Ihr fliegt mit einem Junkers JU88 oder Tupolev TU-2 Bomber über feindliche Territorien, um mehrere Missionsziele zu erreichen.
iBomber Winter Warfare iOS
Dies ist natürlich primär das Zerstören feindlicher Einheiten wie Panzer, Kriegsschiffe und Flugzeuge, aber auch Gebäude und Flags. Dafür gilt es gezielt durch die Lüfte zu fliegen, indem ihr euren Bomber über die Neigung eures Gerätes lenkt. Kippt ihr euer iOS-Gerät zur Seite, fliegt ihr eine Kurve. Neigt ihr euer iPhone oder iPad nach vorne oder hinten, fliegt ihr schneller oder langsamer.
iBomber Winter Warfare iOS

In iBomber Winter Warfare kommt der Tod von oben

Am wichtigsten ist aber natürlich der Button unten rechts, über den ihre eure Bomben abwerft. Zusätzlich könnt ihr vor einer Mission im Hangar mit verschiedenen Zusatz-Bomben ausstatten, die weitere Vorteile im Kampf gegen die zahlenmäßig natürlich übermäßig überlegenen Feinde einbringen. Auf der Hut solltet ihr vor feindlichem Feuer sein. Denn steckt euer Flugzeug zu viele Treffer ein, stürzt ihr in feindlichem Gebiet ab. Verschiedene PowerUps, die per Taps eingesammelt werden, helfen.
iBomber Winter Warfare iOS
iBomber Winter Warfare (AppStore) ist ein ganz klassisches iBomber-Spiel, bei dem ihr wieder einmal aus der Luft für ordentlich Zerstörung am Boden sorgt. Wer die anderen Teile bereits kennt und mag, findet neue Missionen vor.

Der Beitrag iBomber Winter Warfare: es werden wieder neue Piloten gesucht erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Accelerated Mobile Pages: Google startet „Projekt AMP“

googleKurz vor dem Wochenende hat der Suchmaschinen-Anbieter Google eine neue Entwickler-Plattform für mobile Webseiten vorgestellt und präsentiert sein Projekt AMP jetzt auf dieser Sonderseite. Das quelloffene Angebot soll zukünftig allen interessierten Inhalte-Anbietern zur Verfügung stehen, startet vorerst aber mit einer Handvoll ausgewählten Partnern aus der News-Branchen. APM: Alternative zu Apple News? Die sogenannten „Accelerated Mobile […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Space Hawk: Ravensburger lässt Spielzeug und iPhone verschmelzen

Mit Space Hawk will Ravensburger in die Zukunft abheben. Wir konnten das futuristische Spielzeug bereits für einen kurzen Flug nutzen.

Space Hawk

In dieser Woche hat Ravensburger das neue Space Hawk offiziell vorgestellt, ab sofort ist es auch im Handel erhältlich. Eines ist dieses Spielzeug ganz sicher: Futuristisch. Das Raumschiff verschmilzt mit einem iPhone (oder Android-Smartphone) und entführt den jungen Spieler auf ein spannendes Abenteuer in weit entfernten Galaxien. Ravensburger gibt als unverbindliche Preisempfehlung 44,99 Euro an, im Internet ist Space Hawk aber schon zum Start zu einem richtigen Kampfpreis erhältlich.

  • Ravensburger Space Hawk für 34,99 Euro (Amazon-Link)
  • Space Hawk Erweiterungs-Set für 16,80 Euro (Amazon-Link)

Ausgangspunkt einer actionreichen Reise durchs All ist ein transformierbares Spielzeug, ein Raumschiff namens Space Hawk, in das das iPhone mit der zugehörigen App eingeklickt wird. Die App reagiert auf die Bewegungen des Spielers und steuert so das Raumschiff in der realen und in der virtuellen Welt: Die gesamte Umgebung des Spielers wird Teil des Science Fiction-Universums, durch das er sich mit seinem Spielzeug bewegt.

Space Hawk ist komplett im Flugmodus spielbar

An dieser Stelle müssen wir sagen, dass sich Ravensburger wirklich Gedanken um seine jungen Kunden gemacht hat: Zunächst einmal beinhaltet die Spiele-App keine In-App-Käufe oder Werbung. Zudem ist sie komplett offline nutzbar, was beim Einsatz eines elterlichen Geräts durchaus praktisch sein kann – so bekommt das Kind beim Spielen keine Benachrichtigungen oder Anrufe, falls es noch kein eigenes Smartphone besitzt. Laut Hersteller-Angaben sind alle modernen Smartphones der letzten vier bis fünf Jahre kompatibel, im Apple-Kosmos ist man ab dem iPhone 4S oder iPod touch der fünften Generation dabei.

Das über 40 Zentimeter große Raumschiff verfügt über eine integrierte Universal-Halterung, in dem man von kleinen iPhones bis zum großen iPhone 6 Plus alle Modelle sicher unterbringen kann. Passieren kann so schnell nichts: Space Hawk hat TÜV-Prüfungen überstanden und soll Stürze problemlos überstehen – das gleiche gilt natürlich auch für das eingelegte Smartphone.

Space Hawk App 2 Space Hawk App 3 Space Hawk App 1 Space Hawk App 4

Spannend wird Space Hawk durch die zusätzlichen haptischen Spielmaterialien, beispielsweise das Missionslogbuch, das wertvolle Hintergrundinfos liefert, oder Spielpläne, die im Raum verteilt und als Oberflächen verschiedener Planeten und Raumstationen gescannt werden müssen, um den Spieler in seinem Abenteuer an den jeweiligen Ort in der Galaxie zu versetzen. Es gibt sogar kleine Würfel, die als Roboter in das Spiel integriert werden und in Missionen zum Erfolg verhelfen. Die Grafik auf dem iPhone selbst kann sich dabei durchaus sehen lassen, wie die vier Screenshots eindrucksvoll zeigen.

Action-Spielzeug ist nichts für Sesselpupser

Space Hawk ist ein in sich geschlossenes Abenteuer, das zunächst einmal aus acht Missionen besteht. Laut Hersteller soll ein Kind für eine Mission rund 20 bis 25 Minuten benötigen. Außerdem gibt es einen abgekoppelten Zufalls-Modus, in dem immer wieder neue Einsätze generiert werden können. Neben von Ravensburger versprochenen Updates für das eigentliche Starter-Set gibt es für jeweils 19,99 Euro (UVP) drei Erweiterungen, in denen je acht neue Missionen, neue Spielumgebungen und ein neuer Roboter-Würfel zu finden sind.

Auch wenn unser ausführlicher Test von Space Hawk noch aussteht, können wir schon jetzt sagen: Mit diesem Raumschiff sitzen die Kinder nicht einfach nur auf dem Sofa vor der Konsole, sondern werden aktiv. Die Bewegungssensoren des iPhones werden perfekt ausgenutzt und in das Spielgeschehen integriert. Im Sitzen kann man Space Hawk ganz sicher nicht spielen, wie ihr auch im folgenden Trailer sehen könnt.

Der Artikel Space Hawk: Ravensburger lässt Spielzeug und iPhone verschmelzen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S sei dank: iOS 9 auf 57 Prozent aller Geräte

iOS 9 ist auf 57 Prozent aller Geräte installiert. In regelmäßigen Abständen blicken wir auf die Verteilung von iOS. Zuletzt haben wir am 21 September die Statistik in Augenschein genommen. Zum damaligen Zeitpunkt hieß es, dass iOS 9 die 50 Prozent Hürde geknackt hat. Ein beeindruckender Wert, wenn man berücksichtigt, dass das iOS 9 Update gerade mal fünf Tage zuvor erschien.

ios9_57_prozent

iPhone 6S sorgt für weiterhin gute iOS 9 Verteilung

Mittlerweile ist der iPhone 6S Verkaufsstart erfolgt und Apple konnte am ersten Verkaufswochenende über 13 Millionen Geräte an den Mann und die Frau bringen. Dies hat der Verteilung von iOS 9 nochmal einen Schub verliehen.

Laut Apple war iOS 9 am 05. Oktober auf 57 Prozent aller Geräte installiert. iOS 8 läuft noch auf 33 Prozent der Geräte und frühere Versionen sind auf 10 Prozent der Geräte installiert. Die Messung erfolgte durch Zugriffe auf den App Store.

Mit diesem Wert verbreitet sich iOS 9 besser als iOS 8 im vergangenen Jahr. So war iOS 8 Anfang Oktober 2014 auf 47 Prozent der Geräte installiert. Neben dem starken iPhone 6S Verkaufsstart, bei dem über 13 Millionen iOS 9 Geräte am ersten Wochenende verkauft wurden, dürfte sicherlich auch zur guten Verbreitung beitragen, dass iOS 9 bei der Installation deutlich weniger Speicherplatz benötigt als iOS 8 im vergangenen Jahr. Dies ermöglicht es Anwendern mit einem 16GB Geräte das Update einfacher zu installieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Design-Studie: Wie ein Apple Radio aussehen könnte

Ja, es ist unwahrscheinlich, dass Apple ein Radiogerät entwirft. Der Designer Fraser Leid hat sich trotzdem die Gedanken zu Apples "next big thing" gemacht und dabei eine Studie zu einem Apple Radio angelegt. Es handelt sich dabei nicht um einen neuen Streamingdienst, sondern in der Tat um ein Musiklautsprecher, welcher Apples Designlinie durchaus entsprechen könnte.

Apple Radio

Im Fokus steht bei dem Apple Radio ein schickes Design mit dem gewissen Hang zum Minimalismus. Knöpfe sucht man bei dem Konzept vergebens. Stattdessen wird das Gerät mit zwei Fingern per Wischbewegung bedient. So kann das Radio beispielsweise gestartet oder in den Ruhezustand versetzt werden. Auch diverse Ein- und Ausgänge fehlen. Leid setzt lediglich auf einen USB-C-Port. Der Eingang reicht schließlich aus, um das Apple Radio mit Strom zu versorgen und mit anderen Geräten zu verbinden.

Apple Radio

Um Musiktitel vom iPhone beispielswiese aus abzuspielen, genügt die Verbindung per Bluetooth. Auch Inhalte von Apple Music können über das Radio wiedergegeben werden. Als weiteres Highlight fungiert das Apple Radio auch als mobiler 5.1 Dolby Surround-Lautsprecher für Smartphones, Tablets und Co. Das Designer Radio ist dem Konzept zufolge nur 50 Millimeter dick. Gold, Rosè Gold, Silber, Space Grau sind die gewählten Farben. Ein durchaus gelungenes Konzept.

Apple Radio

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CamStar Pro – Spaß Live Photo Booth Effekt für Kamera und Video for IG, FB, PS, Tumblr

CamStar Pro ist einfach die beste Foto-Effekt-App für Ihre mobile Kamera. Mit schon 45 lustigen Live-Effekten! FUNKTIONEN
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.1: Apple gibt neue Betaversion heraus

Apple hat Entwicklern und Testern eine dritte Betaversion von OS X 10.11.1 zur Verfügung gestellt. Das Update beseitigt zahlreiche Kinderkrankheiten des neuen, seit letzter Woche erhältlichen Betriebssystems OS X El Capitan.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-9-Feature „In der Nähe“ erneut für deutsche Nutzer verfügbar

in-der-naeheHeute hü, morgen hott. Nachdem sie bereits Ende September kurz verfügbar war, finden Besitzer eines iPhone oder iPad mit iOS 9 die Funktion „In der Nähe“ nun wieder zwischen den Siri-Vorschlägen und aktuellen Nachrichten auf dem Suchbildschirm links vom Home-Bildschirm. Die Funktion hat erstmals nach der Freigabe von iOS 9 für Verwirrung gesorgt. Von Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom-Kunden erhalten in Spotlight nun ebenfalls Zusatzinformationen

Apple hat mit OS X 10.11 El Capitan die Spotlight-Suche um viele Zusatzinformationen ergänzt. Diese werden aus Datenschutzgründen über eine spezielle Apple-Domain transferiert und nicht direkt von Bing, Yahoo und anderen Internet-Diensten bezogen . Telekom-Kunden konnten davon jedoch nicht profitieren, da die DNS-Server der Telekom für die entsprechende Domain keine IP-Adresse hinterlegt hatten...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker PowerPort: 6-fach-Ladegerät ab 9 Uhr kurz günstiger

Ab 9 Uhr läuft der Anker PowerPort mit 6 USB-Ports im Amazon-Blitzangebot.

Für iPhone, iPad und iPod geeignet

Habt Ihr neben dem iPhone auch das iPad, einen iPod, die Watch und weitere Gadgets zu laden? Mit dem PowerPort gehen Euch die Steckdosen nicht mehr aus:

Anker PowerPort hier ab 9 Uhr günstiger

Anker 6 Port USB Ladegeraet

Der PowerPort 6 belegt nur eine Steckdose, lässt Euch aber bis zu sechs Geräte gleichzeitig laden. Ihr steckt einfach die USB-Kabel an und das Gadget erkennt automatisch, wie viel Strom die unterschiedlichen Geräte benötigen.

PowerIQ sorgt für optimalen Strom

Dank PowerIQ wird jedes einzelne Gadget genau mit so viel Strom versorgt, wie es benötigt, um ideal zu laden. Bis zu 2,4 A pro Port sind möglich, was locker selbst für iPads reicht. Normalerweise kostet das Ladegerät durchaus vertretbare 29,99 Euro, aber ab 9 Uhr (für Nicht-Prime-Mitglieder eine halbe Stunde später) ist es im Blitzangebot, noch weiter reduziert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Angebote: Sony FDR-X1000 4K Actioncam & Anker 6-Port USB Ladegerät

Amazon bietet zwei interessante Deals. Wir haben alle wichtigen Inflationen und Preise für euch.

Sony FDR-X1000Als Angebot des Tages führt Amazon heute die Actioncam Sony FDR-X1000, die auch 4K Aufnahmen erstellen kann. Fabian hatte damals einen Vorgänger getestet und war mit der Cam zufrieden. Das Fazit lautetet damals: „Die Sony [HDR-AS100V] ist eine tolle Kamera aus dem mittleren Preissegment, die in Sachen Bildqualität keine Wünsche übrig lässt. Nicht ganz perfekt gelöst ist die Steuerung der Kamera, auch wenn die Fernbedienung mit Bildschirm eine wirklich tolle Idee ist.“

  • Sony FDR-X1000 4K für 299 Euro (Amazon-Link) – Preisvergleich: 365 Euro

Die Sony FDR-X1000 kommt ohne Kit daher, verzichten müsst ihr also auf die Fernbedienung. Die Actioncam nimmt Videos in 4K im XAVC S Format auf und ist spritzwassergeschützt. Durch das Weitwinkelobjektiv können Aufnahmen bis zu 170 Graf getätigt werden, auch ein Bildstabilisator ist mit an Bord. Des Weiteren sind GPS, WiFi und NFC integriert, auch gibt es eine Live Streaming-Funktion.

Die Sony FDR-X1000 4K kostet heute nur 299 Euro, im Preisvergleich werden mindestens 365 Euro fällig. Die Actioncam bekommt bei Amazon gute 4,1 von 5 Sterne. Werft einen Blick in das Video und lasst euch von den Aufnahmen überzeugen.

Anker 6-Port USB Ladegerät ab 9:30 Uhr

Im Blitzangebot gibt es heute mal wieder das 6 Port-Ladegerät von Anker mit 60 Watt. Mit dem Gerät könnt ihr sechs Geräte gleichzeitig aufladen, durch die Power IQ Technologie wird die benötigte Stromzufuhr berechnet und optimiert. Das Gerät wird einfach an die Steckdose angeschlossen und schon kann die ganze Familie ihre Geräte aufladen.

  • ab 9:30 Uhr: Anker 6-Port USB Ladegerät im Angebot (Amazon-Link)

Das Anker-Ladegerät ist sehr beliebt und kommt bei Amazon auf eine Wertung von 4,6 von 5 Sterne. Das Angebot startet um 9:30 Uhr, Prime-Kunden können schon um 9 Uhr zuschlagen. Wie immer gilt: Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht oder die Zeit abgelaufen ist.

Anker PowerPort 6

Der Artikel Amazon-Angebote: Sony FDR-X1000 4K Actioncam & Anker 6-Port USB Ladegerät erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skaten und prügeln: neuer Platformer „Leave Me Alone“ von Crescent Moon Games

Leave Me Alone (AppStore) ist ein neuer Platformer von Crescent Moon Games. Aktuell kostet die IAP-freie Universal-App als Einführungspreis nur 1,99€, was einen Rabatt von 33% macht.

Mit einem Skater skatet ihr nach einem Disput mit seiner Mutter durch 21 abwechslungsreiche Level, in denen nicht nur allerhand Hindernisse auf euch warten, sondern auch Punks, Mutanten und viele weitere Feinde. Aber zum Glück kann euer Skater nicht nur skaten, sondern auch kämpfen…
Leave Me Alone iOS
Über einen Button links mittig auf dem Display wechselt ihr zwischen dem Skate- und dem Lauf-Modus hin und her. In beiden Modi könnt ihr Feinde über einen Button rechts mittig angreifen, bis diese K.O. sind. Besser klappt dieses definitiv auf dem Brett stehend. Nach links und rechts bewegt ihr euch über zwei Pfeil-Buttons unten links, dazu kommt noch ein Springen-Button unten rechts.
Leave Me Alone iOS
Vor dem Spiel habt ihr die Wahl zwischen dem einfachen Schwierigkeitsgrad mit unbegrenzt Leben (Revival am letzten Checkpoint) oder dem Hardcore-Modus mit nur 5 Leben. Eingesammelte Smiles, die es in den Level zahlreich gibt, könnt ihr in den Checkpoints für neue Fähigkeiten und Verbesserungen einlösen, um zum Beispiel den Asphalt zum Brennen zu bringen und so den Gegnern zu schaden. Soda-Drinks aus Automaten stellen einen Teil eurer Lebensenergie wieder her.
Leave Me Alone iOS
Unser erster Eindruck von Leave Me Alone (AppStore) war nicht so berauschend. Je länger wir aber gespielt haben, desto spaßiger wurde es. Solider Platformer für Skater und alle, die es werden oder sein wollen.

Der Beitrag Skaten und prügeln: neuer Platformer „Leave Me Alone“ von Crescent Moon Games erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Microsoft Office 2011 behebt Outlook-Problem

Nutzer von Microsoft Office, die bereits auf OS X 10.11 El Capitan gewechselt haben, kämpfen unter bestimmten Umständen seitdem mit Stabilitätsproblemen. Zumindest für das ältere Office for Mac 2011 konnte Microsoft jetzt aber die Probleme relativ schnell und zeitnah lösen . Das seit der Nacht erhältliche Update auf Version 14.5.6 behebt Microsoft zufolge ein Sync-Problem, durch das Outlook nic...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Festplatte für Servereinsatz: Western Digital Red Pro mit 5 und 6TB

Im Servereinsatz befinden sich bei mir Festplatten von Western Digital. Um genau zu sein sind es Festplatten aus der Red-Reihe, welche explizit für eine 24/7-Nutzung ausgelegt sind und somit für ein NAS-System konzipiert wurden. Ich nutze 2 x 4 TB im Raid01-Modus – welcher die Daten von Platte A auf Platte B spiegelt. Somit hat man, sofern eine Festplatte wirklich mal kaputt gehen sollte – was mir in 16 Jahren als Western-Digital-Kunde übrigens noch nie passiert ist – eine zweite Festplatte. Von dieser können die Daten dann wieder auf die ersetzte Festplatte zurückgespiegelt werden.

81cz76Z-5JL._SL1500_

Western Digital baut derzeit diesen Bereich stärker aus und erlaubt mit der Aktualisierung nun den Griff auf eine NAS-Festplatte mit 5TB und 6TB Speicherkapazität*. Die Red Pro unterscheidet sich von der normalen Red, da sie höhere Übertragungsraten und einen größeren Puffer aufweißt. Die Speicherplatten hören auf die Bezeichnung WD5001FFWX und WD6001FFWX, sind 3,5-Zoll-Festplatten, weißen einen 128MB-Puffer auf und besitzen einen SATA 6Gb/s-Anschluss (Serial ATA-150). Zum Vergleich: Die 2TB-, 3TB- und 4TB-Varianten boten einen nur 64MB großen Puffer. Die neue Firware NASware 3.0 sorgt für die Unterstützung von NAS-Systemen mit 1 bis 16 Laufwerksschächten. Die 3D-Active-Balance-Plus-Technologie sorgt bei der WD-Red-Pro-Reihe für einen Massenausgleich – dadurch werden Vibrationen beim Drehen der Magnetscheiben unterbunden und somit unnötige Geräuschentwicklungen im Betrieb vermieden (Schwingungskompensation). Die Festplatten drehen mit 7200U/min – was kein üblicher NAS-Wert ist und meist nur bei Desktopfestplatten zu finden ist. Die Übertragungsraten liegen beim Schreiben/Lesen zwischen 194MB/s und 214MB/s – was ebenfalls übliche und gute NAS-Werte sind. Unter Volllast verbrauchen die neuen NAS-Festplatten 10,6W, im Leerlauf 7,4W und im Standby-/Ruhemodus 1,6W. Ganze 5 Jahre an Garantie vergibt der Hersteller auf sein neues Produkt. Kostenpunkt für die 5TB-Festplatte sind ca. 210€ – für die 6TB-Variante ca. 261€.

Das Produkt kann bei Interesse hier bestellt werden*.

*Affiliate-Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Joe Dever’s Lone Wolf: Interaktives Spielbuch jetzt kostenlos ausprobieren

Die Applikation „Joe Dever’s Lone Wolf“ wird ab sofort kostenfrei im App Store angeboten.

Joe Devers Lone Wolf

Die so genannten Spielbücher waren in den 80er Jahren weltweit sehr populär. Auch auf iPhone und iPad kann man mit dem erfolgreichen „Joe Dever’s Lone Wolf“ (App Store-Link) solch ein Spielbuch erwerben. In diesem Art von Genre könnt ihr als Leser direkt in die Handlung eingreifen und diese durch das Auswählen bestimmte Eigenschaften ändern. Der Download ist erstmals kostenlos, 1,52 GB groß, komplett in deutscher Sprache vorhanden und musste zuvor mit bis zu 4,99 Euro entlohnt werden.

Mit einem einsamen Wolf begibt ihr euch in die sagenhafte Welt von Magnamund. Auf den ersten Seiten des wirklich spannenden Buches rüstet ihr euren Protagonisten mit verschiedenen Fertigkeiten aus, die später dann die Geschichte beeinflussen. Soll es eine ausgewogene Axt sein oder doch lieber ein schnelles Schwert? Interessant sind auch die so genannten Kai-Fertigkeiten, die als magische Zaubersprüche anzusehen sind.

Beim weiteren Fortschreiten gilt es immer wieder zu entscheiden, welchen Weg ihr einschlagen möchtet. Damit es allerdings nicht zu langweilig wird, gibt es auch kleine Duelle, Kämpfe und Rätsel zu lösen. Mit einfachen Wischgesten werden so zum Beispiel Gegner zur Strecke gebracht, auch das Öffnen einer verschlossene Tür muss mit entsprechenden Equipment erfolgen.

Tolle Grafiken, packende Geschichte

Alle Grafiken sind dabei natürlich perfekt für das Retina-Display abgestimmt, auch die passenden Sound-Effekte beim Umblättern oder in den Kämpfen runden das tolle Gesamtbild ab. Durch den kostenlosen Download könnt ihr den ersten Akt kostenlos testen, bei Gefallen können die Episoden zwei bis vier als Paket  für 11,99 Euro freigeschaltet werden. Einen Einblick in „Joe Dever’s Lone Wolf“ gibt es unten im Video (YouTube-Link).

Joe Dever’s Lone Wolf im Video

Der Artikel Joe Dever’s Lone Wolf: Interaktives Spielbuch jetzt kostenlos ausprobieren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Office 2011: Update behebt Outlook-Absturzproblem unter OS X 10.11

Microsoft hat ein Update für die Bürosoftware Office 2011 veröffentlicht. Die Version 14.5.6 behebt ein schwerwiegendes Problem, das unter dem neuen Mac-Betriebssystem OS X El Capitan zu einem Absturz des E-Mail-Clients Outlook bei der Synchronisation mit einem Mailserver führt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der dunkle Drache

„Der dunkle Drache“, ist ein Spiel mit verschiedenen Sprachen, dass auf Rollen Spiel und Text basiert ist.„Der dunkle Drache“ ist mit Text und Abbildungen gestaltet. Es ist ein Spiel bei dem man seine eigene Vorstellungskraft entfalten kann. „Der dunkle Drache“ ein einzigartiges Spiel, anders als andere mobile Spiele, gibt jedem Spieler die Möglichkeit nach seinen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp will auch auf die Apple Watch

WhatsApp

Bislang kann man mittels Apple Watch nur einsehen, welche Notfications über WhatsApp ausgeliefert werden. Anscheinend soll sich dies aber sehr bald ändern. Laut WhatsApp arbeitet man sowohl an einer Apple Watch-App als auch an einer App, die 3D-Touch unterstützen soll, um das Senden von Nachrichten deutlich zu verbessern. Natürlich versucht das Unternehmen so gut es geht alle Features zu unterstützen, die Apple zur Verfügung stellt, aber wir müssen hier auf die Umsetzung sicherlich noch einige Monate warten.

Fakt ist, dass WhatsApp immer beliebter wird und immer mehr Funktionen in die App integriert. Auch die Verbundenheit zu Facebook wird immer deutlicher und es ist nur eine Frage der Zeit bis Mark Zuckerberg entscheiden wird, dass beide Messenger zusammengelegt werden oder zumindest ineinander greifen. Wir freuen uns auf jeden Fall sehr auf die neuen Features rund um die neue WhatsApp-App, die hoffentlich bald erscheinen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates: Fantastical für iPad mit iOS9-Features, Kindle-App verbessert Audible-Support

fantastical-headerFantastical, die Alternative zu Apples Kalender-Apps, liegt jetzt auch in einer neuen Version für das iPad vor. Neben einer Reihe von Fehlerbehebungen und Verbesserungen, darunter ein verbessertes Design für die Wochenansicht, liegt der Schwerpunkt des Updates auf neuen Funktionen im Zusammenhang mit iOS 9. Die Entwickler haben nicht nur Unterstützung für die Multitouch-Funktionen des iPad […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay und Apple Music: Aktuelle Zahlen

Hierzulande mag es es für Viele bereits wieder vom Radar verschwunden sein, wartet man doch schließlich auch ein Jahr nach der Vorstellung nach wie vor auf den großen internationalen Rollout. Erinnerungen an das inzwischen eingestampfte iTunes Radio werden wach. Apple Pay allerdings, dessen Einführung sich Ende des Monats jährt hat für Apple strategisch eine ganz andere Bedeutung. Dennoch ist der Dienst bislang nicht über die USA und UK hinausgekommen. Der erste Geburtstag ist dennoch ein Grund für Bloomberg, sich mit dem Erfolg von Apple Pay zu beschäftigen. Während Apple CEO Tim Cook nach wie vor die hohen Wachstumsraten ins Feld führt, liegt der Anteil der Bezahlungen mit Apple Pay in den USA den Erhebungen der Aite Group zufolge lediglich nach wie vor bei einem Prozent. Vor allem der Mehrwert gegenüber der klassischen Bezahlung ist vielen Kunden dabei rätselhaft. Allerdings haben auch Apples Konkurrenten mit denselben Problemen zu kämpfen. Auch die Gewohnheit dürfte hier eine wichtige Rolle spielen. Ein Beispiel: Inzwischen kann man auch in Deutschland bei Starbucks mit dem iPhone und der Starbucks-App zahlen. Das fällt mir aber immer erst ein, nachdem ich bar bezahlt habe. Gewohnheit eben. Mit steigender Verbreitung von Akzeptanzstellen und unterstützten Geräten (momentan benötigt man eine Apple Watch, ein iPhone 6 oder iPhone 6s) könnte sich hieran jedoch langfristig noch etwas ändern.

Ebenfalls interessante Zahlen gibt es zu Apple Music zu vermelden. Während sich Apple auch nach dem Ende der kostenlosen Probezeit für die ersten Nutzer mit konkreten Aussagen zurückhält, vermelden die Marktbeobachter von DigitalMusicNews, dass Apple bislang gerade einmal 3,5 Millionen zahlende Nutzer für Apple Music gewinnen konnte. Zum Vergleich: Konkurrent Spotify kam im Sommer dieses Jahres auf 15 Millionen Nutzer mit kostenpflichtigen Abonnements. Auch wenn iTunes-Chef Eddy Cue gebetsmühlenartig wiederholt, dass man mit Apple Music eine langfristige Strategie fahre, sind die 3,5 Millionen Nutzer, so denn die Zahlen stimmen, als enttäuschend zu bewerten. (via iPhone-Ticker)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Sharp: ein superscharfes iOS-Puzzle

1Button hat heute sein neues Puzzle Super Sharp (AppStore) für iOS veröffentlicht. Der Download der IAP-freien Universal-App kostet 1,99€ und bietet 120 Level kniffligen Puzzlespaß.

In jedem Level geht es um das geschickte und kluge Durchschneiden von verschieden geformten Blöcken. Die geraden Schnitte setzt ihr dabei einfach mit dem Finger über das Display wischend, was sehr gut und präzise funktioniert.
Super Sharp iOSSuper Sharp iPhone iPad
Ziel ist es, mit den daraus entstehenden Einzelteilen, die allesamt der Schwerkraft folgen, kleine Quadrate der gleichen Farbe zu berühren. In welcher Form ihr dafür die Schnitte setzt, ist eurer Phantasie und Vorstellungskraft überlassen. Probieren geht über studieren. Zum Lösen eines Level solltet ihr nur nicht zu viele Schnitte verwenden. Zumindest dann nicht, wenn ihr ein Level mit Sternchen abschließen wollt.

Erst dann, wenn ihr alle Zielquadrate eingesammelt habt, ist ein Level gemeistert. Gelingt euch dies nicht, könnt ihr es sofort neu versuchen. Wartezeiten, Werbebanner oder die Möglichkeit von Level-Skips gibt es in Super Sharp (AppStore) nicht. Ihr müsst schon jedes Level in diesem kniffligen, abwechslungsreichen und absolut spaßigen Puzzle selbst lösen.

Der Beitrag Super Sharp: ein superscharfes iOS-Puzzle erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Giveaway

The Apple unveiling has come and gone, and we’ve all gone about our week while visions of rose gold phones danced in our heads. Rather than enter your name at the bottom of the order list, throw your name in the giveaway mix and let us do the work. This is NOT a drill—enter here and win a new iPhone 6S in the color of your choice. Enter for free (normally $650) right here at Mac App Deals Exclusives. OFFER EXPIRES October 21st
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple patentiert virtuelle Tastatur für iMac

Bei Patenten fühlt man sich oft an Science-Fiction-Welten erinnert. So ist es auch bei einem der insgesamt 46 am Dienstag veröffentlichten Patente, welches von PatentlyApple vorgestellt wurde.

Apple patentiert Laser-Tastatur

Als Zubehör für iMacs, MacBooks, iPhones, die Apple Watch und andere Geräte, vielleicht sogar das zukünftige Apple Car, könnte die serienmäßige Umsetzung des Patens Apples Hardwarewelt revolutionieren. Darin erfassen Kameras die Bewegungen der Hände – losgelöst von einem physischen Keyboard oder einem Touchscreen. Jede App, die der Nutzer startet, könnte darüber hinaus ein speziell angepasstes virtuelles Keyboard einsetzen. Vergleichbare Produkte gibt es bisher nur von Drittanbietern, weshalb sie wohl auch noch keine größere Verbreitung gefunden haben.

imac_laser_keyboard

Das jetzt ausgestellte Patent ist nicht das erste im Bereich der virtuellen Eingabegeräte. Neben zahlreichen Erfindungen, die primär für Apple TV angedacht waren, hat der Konzern in diesem Jahr auch ein Zubehör für den Mac patentiert, das einem iPad ähnelt und über eine haptische Technologie die Keyboard-Tasten simuliert.

Ob und wann der iMac mit futuristisch-virtueller Tastatur auf den Markt kommt, das lässt sich nicht vorhersagen. Das letzte Tastatur-Redesign liegt noch nicht sehr lang zurück. Insofern wird man sich vielleicht etwas gedulden müssen.

Die Patentschrift nennt den Produktdesigner Nick Merz als Erfinder. Dieser war erstmals ab 1998 im Konzern beschäftigt, hat unter anderem an den Konzepten für die G3 und G4 Powerbooks mitgewirkt. Nach einer langen Unterbrechung ab dem Jahr 2000 arbeitet er seit 2009 wieder bei Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren-Update: Hinweise zu Abstürzen & Login-Fehler

Bei dem gestern veröffentlichten Update unserer News-Applikation kommt es zu kleinen Fehlern. Mögliche Abstürze könnt ihr selbst in den Griff bekommen.

appgefahren Fehler Login

Leider treten beim jüngst veröffentlichten Update unserer News-App (App Store-Link) zwei Fehler auf, die wir uns definitiv ankreiden müssen: Mögliche Abstürze nach dem Öffnen bei einigen Nutzern und ein nicht funktionierender Bereich „Meine Kommentare“ bei allen Nutzern. Natürlich ist die Frage angebracht: Testet ihr eure Updates nicht, bevor ihr sie veröffentlicht?

Eine Antwort auf diese Frage ist längst nicht so einfach, wie sie vielleicht scheinen mag. Selbstverständlich testen wir alle Änderungen und Neuerungen, selbstverständlich haben wir neue Beta-Versionen mehrere Tage oder gar Wochen in Betrieb. Und so doof das klingen mag: Beim Testen hat alles funktioniert. Manchmal kann die digitale Welt ziemlich gemein sein.

Falls ihr nach der Installation des Updates von sofortigen Abstürzen der App betroffen seid, schafft eine einfache Neuinstallation der App sofortige Abhilfe. Einen entsprechenden Hinweis haben wir auch im Update-Text vermerkt, schließlich ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass betroffene Nutzer diesen Artikel gar nicht öffnen können. Unser Entwickler schaut sich die Sache bereits an, zusammen mit der bei Apple fälligen Wartezeit für die Freigabe von neuen App-Versionen wird ein Update frühestens in der kommenden Woche erscheinen.

Dort beheben wir dann auch den Fehler, der im neuen Kommentar-Bereich „Meine Kommentare“ auftritt. Selbst wenn man eingeloggt ist, funktioniert dieses Menü nicht, es gibt die auf dem Screenshot zu sehende Fehlermeldung. Insbesondere dieser Fehler wurmt uns total, denn eigentlich hätte er auffallen müssen. Man könnte aber auch sagen: Dieses Feature wird nach und nach ausgerollt und steht in ihrer Region noch nicht zur Verfügung.

Entwickler können leider nicht auf Rezensionen antworten

An dieser Stelle noch einen Hinweis zu den Rezensionen im App Store. Natürlich ist es gerechtfertigt, dort eine kritische Bewertung zu hinterlassen, wenn nicht alles so klappt, wie es bisher geklappt hat oder wie man es sich vorstellt. Doch nicht nur bei unserer App, sondern auch bei Apps von anderen Entwicklern gilt: Leider bietet Apple keine Möglichkeit, dass auf eine Rezension geantwortet werden kann. So haben Entwickler keine Chance, auf Fragen zu antworten oder einfach zu lösende Probleme aus der Welt zu schaffen. Solltet ihr bei einer App Schwierigkeiten haben, schreibt neben einer Rezension bitte auch eine kurze Mail an den Entwickler – im App Store gibt es dazu einen entsprechenden Support-Button und die Nachricht selbst könnt ihr ja einfach kopieren.

Der Artikel appgefahren-Update: Hinweise zu Abstürzen & Login-Fehler erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

90% off Flip PDF

Flip PDF is a powerful flip book creator that allows users to quickly and easily convert ordinary PDF files into mobile friendly, eye-catching digital media with engaging page-flipping effects. Flip PDF also comes with hundreds of templates and themes so you can create a unique media experience for your client, company or business.” Purchase for $9 (normally $99) right here at Mac App Deals Exclusives. OFFER EXPIRES November 24th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan & Apple Music: Musik zu „Meine Musik“ hinzufügen

OS X El Capitan bringt viele Verbesserungen und einiges an neuen Funktionen mit sich. Neben dem Update auf OS X 10.11 gehört Apple Music zu den wichtigsten Neuerungen für alle Apple-Anwender. In unseren Kurztipps erklären wir Ihnen die wichtigsten Handgriffe und Funktionen, etwa wie Sie der eigenen Sammlung neue Musik hinzufügen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dub Dash: eine musikalische Herausforderung von Headup Games

Der vor allem für die „Bridge Constructor“-Spiele bekannte Publisher Headup Games ist heute mit seinem neuen Spiel Dub Dash (AppStore) am Start. 1,99€ kostet das rasante Action-Spiel, das euch allerhand Rhythmusgefühl und schnelle Reaktionen abverlangt.

8 Level mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad, voller Herausforderungen und unterteilt in mehrere Abschnitte mit 7 verschiedenen Modi, unterschiedlichen Perspektiven und Gameplay-Elementen warten im Spiel auf euch. Ein Level zu meistern ist wahrlich nicht so einfach und sorgt definitiv für schwitzende Hände und Anspannung – und den Jubelschrei, wenn man es dann im x-ten Anlauf endlich gemeistert hat.
Dub Dash iOS
Aber der Reihe nach: ihr rollt mit einem Rad einen engen Korridor voller Hindernisse entlang, fliegt durch eine 2D-Welt und mehr. Durch simple Tap-Gesten gilt es zahlreichen Hindernissen im rasantem Gameplay auszuweichen. Bereits der erste Fehler sorgt für das Ende eines Laufes, es geht zurück zum Start. Es sei denn, dass ihr im Übungsmodus unterwegs seid. Dann geht es nur zurück zum Anfang des aktuellen Abschnittes zurück – ideal, um ein Level zu üben.
Dub Dash iOS
Den Takt gibt dabei die musikalische Dance-Untermalung vor, die von DJ Bossfight und den Künstlern aus Geometry Dash (AppStore) stammt. Optisch präsentiert das Spiel ein Grafik-Feuerwerk im kunterbunten Neon-Look, der uns gut gefallen hat. Wer sich gerne an hammerschweren Spielen versucht, der findet mit Dub Dash (AppStore) eine rasante, musikalische Herausforderung.

Der Beitrag Dub Dash: eine musikalische Herausforderung von Headup Games erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV-Sender schafft Kameras ab, iPhone 6 für Reporter

Reporter des Schweizer TV-Senders Lemán Blue verwenden ab sofort das iPhone 6 als Kamera.

Zum einen sind die mit bester Kamera-Qualität ausgestattenen iPhones tragbar als große TV-Kameras. Auch Geld lässt sich so sparen, da die üblichen TV-Kamera-Ausrüstungen deutlich teurer als ein iPhone sind – aber nicht besser.

iPhone 6 Kamera Linse Ansicht

Außerdem halten die Schweizer Fernsehmacher fest, dass dank iPhone jederzeit ein Live-Bericht geschaltet und über das Internet an alle Zuseher übertragen werden kann.

Neue Kamera-Qualität beim iPhone 6S

Schon der lokale US-TV-Sender Fox64 in Charlotte versuchte sich an iPhones als Kamera-Ersatz. Der Sender brach das Experiment dann aber wieder ab, wie Petapixel berichtet. Mit der Qualität des iPhone 6S sollten sich das neue Projekt aber durchaus bewähren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WallaMe: Augmented Reality-App lässt Nutzer Nachrichten im öffentlichen Raum hinterlassen

Wäre es nicht großartig, wenn man an einem seiner Lieblingsplätze eine Nachricht nur für den Liebsten hinterlassen könnte? Genau dieses Prinzip verfolgt WallaMe.

WallaMe 1 WallaMe 2 WallaMe 3 WallaMe 4

Die Idee hinter WallaMe, so viel muss ich bereits nach kurzer Zeit sagen, ist großartig. Mit Hilfe von Augmented Reality-Features und den Ortungsdiensten des iPhones können Nutzer der WallaMe-Community Fotos, Texte und freie Zeichnungen an bestimmten Orten hinterlassen, die dann von anderen Usern oder auch nur einer bestimmten Nutzergruppe gefunden werden können. Auf diese Weise kann man der Freundin in der Küche eine liebe Nachricht hinterlassen, oder auch Gedanken oder witzige Ideen im öffentlichen Raum hinterlassen.

WallaMe (App Store-Link) lässt sich kostenlos auf alle iPhones ab iOS 7.0 oder neuer herunterladen und benötigt etwa 48 MB eures freien Speicherplatzes. Eine deutsche Lokalisierung ist bisher vom Entwickler noch nicht realisiert worden, man muss demnach mit der englischen Sprache Vorlieb nehmen.

Bevor man allerdings mit WallaMe loslegen kann, bedarf es einer Registrierung, bei der auch die Mobilfunknummer zwecks Zusendung eines Codes zur Verifizierung angegeben werden muss. Die Macher von WallaMe betonen, dass die Handynummer nur für die Registrierung notwendig ist und nicht anderwaltig verwendet wird – warum hat man dann nicht auf den gewöhnlichen Weg per E-Mail-Adresse gesetzt?

Nachrichten in WallaMe können öffentlich oder privat sein

Hat man dann noch einen Nutzernamen vergeben und optional ein Profilfoto eingepflegt, kann man sich bei aktivierten Ortungsdiensten direkt ans Werk machen. Zur Verfügung steht neben der Einbindung von Text und Bildern auch eine freie Zeichnung, für die verschiedene Farben, variable Pinselbreiten und ein Radiergummi verfügbar sind.

Bei den entstandenen Nachrichten lässt sich abschließend festlegen, ob diese nur für eine bestimmte Nutzergruppe aus den Kontakten oder für die gesamte Öffentlichkeit sichtbar sind. Alle angefertigten Werke werden dann im eigenen Profil gesichert, wo sie auch nachträglich wieder gelöscht werden können.

Über eine Kamera-Funktion, einen Feed und eine Weltkarte kann man übrigens sehen, wo schon WallaMe-Nachrichten im öffentlichen Raum existieren. In ganz Deutschland sieht es aktuell noch relativ mau aus, nur in wenigen Großstädten gibt es bisher einige Nachrichten, die über die App veröffentlicht wurden. Wie eingangs schon erwähnt, ist die Idee von WallaMe großartig, allerdings stößt die Anmeldung per Handynummer sowie die schlechte Verfügbarkeit im deutschsprachigen Raum doch etwas sauer auf.

Der Artikel WallaMe: Augmented Reality-App lässt Nutzer Nachrichten im öffentlichen Raum hinterlassen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iOS Spiele: „Leave Me Alone“, „Dust: An Elysian Tail“, „Dub Dash“, „The Walking Dead: No Man’s Land“ uvm.

Wieder einmal haben wir den Spiele-Donnerstag der Woche erreicht, wieder einmal haben es in den vergangenen Stunden viele neue iOS Spiele in den AppStore geschafft. In gewohnter Manier geben wir euch erst einmal einen Überblick.

-i19011-Crescent Moon Games schickt euch in Leave Me Alone (AppStore) aufs Brett. Und zwar das mit 4 Rollen drunter. Die 1,99€ teure Universal-App ist ein Action-Platformer, indem nicht nur geskatet, sondern auch als Skater gekämpft wird.-v10331-

-i18389-Der deutsche Publisher Headup Games hat heute Dub Dash (AppStore) in den AppStore gestellt. Die 1,99€ teure Universal-App ist ein rasantes Actionspiel, bei dem ihr im Rhythmus der Musik durch die Level rast.-v10328-

-i19024-Auf Konsole konnte Dust: An Elysian Tail (AppStore) bereits viele Fans und die Presse begeistern, nun ist das Platform-Adventure auch für iOS erhältlich. Die Universal-App kostet 5,99€.-gki19024-

-i14545-Next Games präsentiert mit The Walking Dead: No Man’s Land (AppStore) das nächste auf der Erfolgs-TV-Serie „The Walking Dead“ basierende iOS-Spiel. Der Download ist kostenlos, mehr Infos folgen in Kürze.-gki14545-

-i19053-1Button bietet sein neues Puzzle Super Sharp (AppStore) seit heute im AppStore zum Verkauf an. In der 1,99€ teuren Universal-App kommt es auf Augenmaß und physikalisches Verständnis an, denn in 120 Level müssen Formen mit dem Finger zerschnitten werden.-v10333-

-i19040-Er ist zurück: Flash Gordon! Der blonde Comic-Held erhält mit dem gleichnamigen Flash Gordon (AppStore) sein eigenes iOS-Spiel. Die Universal-App kostet 2,99€ und ist ein klassisches Arcade-Game.-v10327-

-i19025-iBomber Winter Warfare (AppStore) ist der jüngste Ableger der beliebten iBomber-Reihe von Cobra Mobile. Wieder geht es mit einem Bomber übers Kriegsgebiet, um alle Ziele am Boden zu zerstören. Die Universal-App kostet 2,99€.-v10329-

-i19041-Chesh (AppStore) ist eine Abwandlung des beliebten Brettspieles Schach gepaart mit einer großen Portion Glück und Zufall. Die Universal-App kostet 2,99€ und ist aktuell als Einführungspreis 40% günstiger zu haben.-gki19041-

-i18243-Nach erfolgreichem Soft-Launch hat es heute auch Space Miner Wars (AppStore) weltweit in den AppStore geschafft. Die im Download kostenlose Universal-App ist eine Mischung aus dem Klassiker Space Miner (AppStore) und Clash of Clans (AppStore).-gki18243-

-i19062-2K Sports bietet mit NHL SuperCards (AppStore) einen neuen Card-Battler gratis im AppStore an, diesmal mit den Stars der amerikanischen Eishockey-Liga.-gki19062-

-i19047-Von Chillingo und Codemasters stammt Battle Decks (AppStore), ebenfalls ein Card-Battler. Auch diese Universal-App könnt ihr für lau aus dem AppStore laden.-gki19047-

(AppStore) YAMGUN (AppStore) ist ein neuer 2D-Arcade-Shooter vom Schweizer Entwicklerstudio Digital Kingdom. Die Universal-App kostet 2,99€ und verspricht actionreiche Ballerei.-v10332-

-i19052-Ein Alptraum-Abenteuer in der Hölle könnt ihr in Aya (AppStore) erleben. Die Universal-App von Pine Entertainment kostet 1,99€.-gki19052-

-i19051-Von Highscore-Spezialist Appsolute Games stammt Angle! (AppStore). Der Entwickler beschreibt den Gratis-Download so: „It’s a place of shooting balls, platform pipes, basic shapes, and familiar faces.“-gki19051-

-i19048-Ein kleines Rennspiel bietet Fingersoft mit FRZ Racing (AppStore). Rasen, driften, gewinnen ist das Motto des Gratis-Downloads.-gki19048-

-i19046-Eine Reise in die griechische Mythologie bietet Sisyphus Job (AppStore). In der im Download kostenlosen Universal-App könnt ihr die Abenteuer von Sisyphus nacherleben.-gki19046-

-i19055-Für 99 Cent findet der Action-Platformer Jump Jack (AppStore) von Rossman Bros Games den Weg aus dem AppStore zu euch. Ob sich der Download der Universal-App lohnt, schauen wir uns in Kürze an.-gki19055-

-i19042-Als einzelner Pixel könnt ihr euch im rasanten Platformer 1px (AppStore) von Ulysse Ramage versuchen. Der Download der Universal-App ist kostenlos.-gki19042-

-i19061-Und Crescent Moon Games ist mit noch einem weiteren Spiel vertreten: Mines of Mars Zero (AppStore) ist eine kostenlose Version von Mines of Mars (AppStore), das wir euch 2014 hier vorgestellt haben.-gki19061-

Ebenfalls neu im AppStore (wenn kein Preis angegeben ist, handelt es sich um einen Gratis-Download): das Jump & Run Umbrella Jump (AppStore), der Dual-Platformer CoRotating – 3D speed skating rotation game (AppStore), das Rennspiel Police Chase Traffic Race (AppStore), das Actionspiel STICK KNIGHT (AppStore), das Arcade-Game Balls & Holes (AppStore) und das Puzzle World of Wizmatch (AppStore).

Der Beitrag Neue iOS Spiele: „Leave Me Alone“, „Dust: An Elysian Tail“, „Dub Dash“, „The Walking Dead: No Man’s Land“ uvm. erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interessensgruppe: Apple umgeht 59 Milliarden USD Steuern durch im Ausland gehaltene Gelder

Eine linksgerichtete Interessensgruppe macht in den USA auf die aus Steuergründen im Ausland gehorteten Barreserven grosser US-Unternehmen aufmerksam. Gemäss einer Studie der Gruppe entgehen dem amerikanischen Staat damit jährlich viele Milliarden US-Dollar an Steuereinnahmen — Apple sei dabei der Spitzenreiter.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dank iPhone 6s: iOS 9 auf 57 Prozent der Geräten

Dem letzten Trend folgend, findet sich iOS 9 auf einem immer größer werdenden Anteil der iPhones und iPads. Laut frischen Zahlen, die Apple im Developer Center freigibt, haben inzwischen 57 Prozent der Geräte die neuste Version installiert. Grund für den sprunghaften Anstieg insbesondere im Vergleich zur vergangenen Veröffentlichung der Zahlen ist das iPhone 6s, das mit in die Berechnungen einfließt.

Drei Wochen nach dem Start von iOS 9 haben aber immer noch 33 Prozent die Vorgängerversion installiert. 10 Prozent der Geräte laufen wohl aus Kompatibilitätsgründen noch mit einer älteren Version.

Damit wäre iOS 9 das Betriebssystem, was sich in der Geschichte am schnellsten verbreitet hat. Zum Vergleich: iOS 8 brauchte sechs Wochen, um die 50 Prozent-Marke zu knacken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch kein WiFi-Calling für iPhones bei Swisscom.

Bereits vor Tagen, mit der Installation von iOS 9, habe ich vom Schweizer Mobilfunkprovider Swisscom ein SMS erhalten mit dem freundlichen Hinweis, dass mein Gerät nach einem Neustart Advanced Calling verwenden kann. Unter dem Begriff versteckt die Swisscom zwei Technologien oder Funktionen:

  • IP-Telefonie, bzw. VoLTE (Voice over LTE-Technologie
  • WiFi-Calling, bzw. WLAN-Anrufe oder VoWiFi (Voice over WiFi)

Während ersteres mit besagtem Update möglich ist, ist WiFi-Calling im Moment mit Apple-Geräten im Swisscom-Netz noch nicht möglich. Dieser Hinweis wird zur Zeit ziemlich gut versteckt auf der folgenden Seite ganz am Ende im Kleingedruckten.

Sollte es dann tatsächlich im Swisscom Netz möglich sein, so muss das Gerät noch entsprechend eingeschaltet sein. Während das bei den meisten Provider über „Einstellungen“ und „iPhone“ mit „WiFi-Calling“ aktiviert werden kann, muss das bei der Swisscom über „Einstellungen“, „Mobiles Netz“ mit der Aktivierung von LTE mit „Sprache & Daten“.

Vorteile von VoLTE und WiFi-Calling

Bildschirmfoto 2015-10-07 um 23.44.47

Das ganze ist leider ein kleines bisschen unglücklich kommuniziert dank der eigenen Bezeichnung von Advanced Calling. Naja, wenigstens funktioniert es bald so wie gewünscht…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 aktuell bereits auf 57 Prozent aller iOS-Geräte

iOS 9 verbreitet sich sehr schnell – das geht aus neuen Zahlen im Entwickler-Portal hervor.

Bereits auf 57 Prozent aller iPhones, iPads bzw. iPods befindet sich iOS 9 (Stand 5. Oktober). Dies ist – nur drei Wochen nach dem iOS-9-Start – ein respektabler Wert.

iOS 9 Adaption 5 10

Obwohl es generell noch etliche Bugs gibt, wird iOS 9 deutlich besser angenommen als iOS 8. Nach drei Wochen hatte iOS 8 „nur“ 47 Prozent aller Nutzer erreicht. 2015 gilt: Immerh noch sind 33 Prozent mit iOS 8 unterwegs, auf iOS 7 oder darunter setzen noch 10 Prozent aller iDevice-Besitzer.

Wer von Euch setzt auf iOS 9, wer auf iOS 8 oder darunter? 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PazteUp – Layout Design, Create Flyer, Posters, Brochures, and Documents

PazteUP bietet Ihnen ein reichhaltiges Angebot an Werkzeugen, die das Erstellen und Organisieren von PDF-Dokumenten erleichtern. Egal ob Sie ein Poster, Handouts, Flyer, Kataloge, Brochüren, Zeitschriften, Bilderalben, oder Portfolios erstellen, mit PazteUp können Sie alles direkt auf Ihrem iPad erledigen.FLEXIBLE SEITENEINSTELLUNGENMehr Optionen bei den Seiteneinstellungen bedeuten weniger Ärger beim Drucken. Hier einige Highlights der neuen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Doppelpack Dock Stylus

iGadget-Tipp: Doppelpack Dock Stylus ab 2.77 € inkl. Versand (aus USA)

Der Mini-Stylus ist im Dock jederzeit dabei.

Kaum teurer als ein einzelner für 1€.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

TurtleCell Headphone Case for iPhone 6 (Multiple Colors) for $49

Always Have Earpieces On Hand with This Premium Case's Built-In Headphones
Expires December 07, 2015 23:59 PST
Buy now and get 16% off



KEY FEATURES

iPhone-owning audiophiles can now rock out to their favorite tunes anytime without having to keep track of their earbuds. Not only does the case feature a stylish hexagonal-patterned body to protect your phone from drops, but it also boasts built-in, retractable headphones to seamlessly play resonant audio anytime, anywhere.
    Use the built-in, retractable headphones to listen to audio Always have earpieces on hand wherever you go Prop up the case w/ the built-in kickstand Use the in-line microphone for hands-free phone calls Quickly use the built-in controls to change volume, switch songs, etc. Easily engage & disengage the headphones w/ the audio switch Enjoy a custom-designed, stylish construction Take advantage of a tough headphone cable reinforced w/ Kevlar fibers
Also available in red! See drop-down above for more details.

COMPATIBILITY

    iPhone 6

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 8"L x 5"W x 1"H Headphone length: 42”L Weight: 0.47 lb Frequency response: 20Hz to 20kHz Impedance (at 100Hz): 35Ω ± 15% Average sensitivity: 97dB ± 3dB
Includes:
    TurtleCell for iPhone 6 (black) Ear bud tips

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Complete Soft Skills Training Bundle: Lifetime Access for $99

Gain the People Skills to Get Beyond the Interview: 750+ Hours on Project Management, Public Speaking & More
Expires December 07, 2015 23:59 PST
Buy now and get 99% off

KEY FEATURES

It’s common knowledge that you need hard skills to be a competitive job candidate, but soft skills are just as important to getting hired. From basic bookkeeping to negotiation and public speaking, this Complete Soft Skills Training Bundle offers hundreds of courses you can take to boost your professional development and succeed in the career of your dreams.
    Master soft skills w/ over 125 courses & 750 hours of content Take courses spanning the following modules: Administrative Skills, Career Development, Human Resource, Personal Development, Sales and Marketing, Supervisors and Managers, Workplace Essentials, Microsoft & more to come Study as many courses as you want & at your own pace Increase your employability & earnings potential

COMPATIBILITY

    Internet required Basic literacy & numeracy skills required Modern & up to date browser: IE 8 or newer, Firefox, Chrome, Safari System requirements:
      Microsoft Windows XP or newer Mac OS X or newer iOS 6 or newer
    Internet bandwidth of 1MB or faster Flash player or browser w/ HTML5 video capabilities Adobe Acrobat Reader

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certification of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels Note: For a complete list of courses please click here, then navigate to the “Units of Study” section.

THE EXPERT

Courses For Success is an online e-learning platform that aims to revolutionize education through its easy-to-access, self-paced courses. It specializes in courses dealing with business and professional topics ranging from personal management techniques to software commonly used in the workplace. For more details on the course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MixTape Pro 50% off today

MixTape Pro

MixTape is a simple, beautiful, and easy-to-learn application for making beat-matched mixes.

By simply dragging-and-dropping the music you already have in iTunes (or from the Finder), MixTape adds detected tempo and beats. Tracks are then dragged onto a workspace where they now "snap to grid" along their beats and play in sync. Precisely in sync. Emphasized markers show where musical phrases start and a simple envelope adds that all-important final polish to your mixes. MixTape Pro adds a "HiLo" control, dropping the bass or treble for cleaner mixes; a "live" UI where you can hear what is under the playhead at all times, and a spectrogram which visualizes beats and phrases with better clarity than traditional waveform displays.

Mixes can then be exported at a configurable bitrate back into iTunes to play on your Mac, iPod, or iPhone; or published directly onto the Web with no additional accounts, services, or software.

MixTape Pro adds the ability to play your mixes live through a second audio interface - simply cue up your first track, start the live stream, then continue to use your headphone to mix as usual. The live stream will also transmit MIDI, so lighting or VJ rigs can be kept in sync with the music as it is played. Pro can use a 'night' color scheme to reduce glare when playing in dark environments.

Far simpler than either an audio workstation or a DJ app, MixTape embraces the Mac aesthetic to blend in perfectly with your desktop. Finally a short series of video tutorials emphasize 'show' over 'tell' and creative commons licensed demo mixes both show what can be done and how.



More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Typinator 50% off today

Typinator

Typinator turbo-charges your typing productivity.

Type a little. Typinator does the rest.

We've all faced projects that require repetitive typing tasks. With Typinator, you can store commonly used text and images in quick keywords and abbreviations. From email templates to code snippets to website URLs, there's no easier way to recreate repetitive text at a moment's notice.

Workflow-friendly features

  • Uncomplicated configuration. Quickly and easily create abbreviations and assign replacement text and pictures.
  • Simplified migration. If you already use TextExpander, TypeIt4Me, or a similar app, you can migrate to the highly praised Typinator using simple drag-and-drop importation methods.
  • Conversion options. Instantly convert currency values, measurement units and more.
  • Extensive app compatibility. Your text expansions function in all of your OS X apps with lightning-fast precision.
If your workflow needs a boost, it's time to harness the power of text-expansion. Get Typinator today!



More information

You have less than 13 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DELL und EMC vor Fusion?

Der PC-Hersteller DELL und der Speicheranbieter EMC stehen Medienberichten zufolge in Verhandlungen über eine Fusion. Sowohl ein teilweises als auch vollständiges Zusammengehen der Firmen wird in Betracht gezogen. Das Wall Street Journal berichtet unter Berufung auf ungenannte Quellen, dass DELL und EMC über eine Fusion verhandeln. Es kann möglicherweise am Ende keine Lösung gefunden werden, (...). Weiterlesen!

The post DELL und EMC vor Fusion? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple A9: TSMC-Variante schlägt Samsung-Version

Apple A9: TSMC-Variante schlägt Samsung-Version auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

In den vergangenen Tagen gab es diverse Meldungen zur Apple A9 zu finden, insbesondere was die Verteilung der Prozessoren von Samsung und TSMC anbelangt. Während lange von einer 50/50-Aufteilung die […]

Der Beitrag Apple A9: TSMC-Variante schlägt Samsung-Version erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: