Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.689 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Fotografie
7.
Musik
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Wirtschaft
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Sonstiges
10.
Reisen

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Robbie Williams
6.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
Andreas Gabalier
6.
KC Rebell
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Marc Elsberg
6.
Timur Vermes
7.
Matthew Costello & Neil Richards
8.
Marc-Uwe Kling
9.
Nadine Buranaseda
10.
Judy Astley
Stand: 19:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

296 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

2. Oktober 2015

Das neue Apfeltalk-Magazin ist da!

Nach einigen Monaten des Testens und der Anpassungen starten wir jetzt mit unserem neuen Magazin. Künftig werden die Artikel in einem neuen Design angezeigt und sind besser nach Kategorien sortiert. In unserem Feature-Bereich finden sich ab sofort immer die fünf wichtigsten Artikel des Magazins.

Natürlich können auch weiterhin alle Artikel kommentiert werden. Wie immer, wenn etwas umgestellt wird, kann es an der einen oder anderen Stelle noch haken. Wir werden in den nächsten Tagen und...

Das neue Apfeltalk-Magazin ist da!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AdBlock verkauft, Eyeo vor Monopol?

Wird die Eyeo GmbH demnächst zu einem Fall für das Kartellamt? Der größte Konkurrent auf dem Sektor des AdBlockings, AdBlock, wurde verkauft. An wen wollen die Betreiber nicht bekanntgeben. Lediglich der Hinweis, dass AdBlock nun das von Eyeo initiierte „Acceptable Ads“-Programm ebenfalls nutzt, deutet auf Eyeo als Käufer. Dieser hat aber vorsorglich bereits einen Plan (...). Weiterlesen!

The post AdBlock verkauft, Eyeo vor Monopol? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: Windows-Installation über Boot Camp auch ohne USB-Stick

Apple hat für Windows-Nutzer eine Überraschung in OS X El Capitan parat und hat den Installationsvorgang über Boot Camp vereinfacht. Unter Yosemite war es noch notwendig, die Installationsdateien von Windows von einem ISO-Image auf einen USB-Stick zu kopieren. Dieser Vorgang entfällt nun unter OS X El Capitan. In Boot Camp wird lediglich die Windows-ISO ausgewählt und die Größe der Boot-Camp-Partition festgelegt – den Rest erledigt das System, ganz ohne USB-Stick....

OS X El Capitan: Windows-Installation über Boot Camp auch ohne USB-Stick
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HP Easy Scan

HP Easy Scan wurde eigens für HP Scanner oder Multifunktionsdrucker entwickelt. Mit Funktionen wie automatische Fotoerkennung, Verarbeitung mehrseitiger Dokumente, Texterkennung (OCR)[1] und Ausgabe von PDF-Dateien hilft Ihnen HP Easy Scan, Ihr HP Produkt optimal zu nutzen.  

Problemlos verwendbare Voreinstellungen lassen Sie schnell die gewünschten Einstellungen auswählen, die für den jeweiligen Scanauftrag optimiert sind. Legen Sie die Vorlage einfach auf den Scanner, wählen Sie eine Vorlage aus und klicken Sie dann auf „Scannen“.

HP Easy Scan verwendet das Apple ICA-Scanprotokoll und eignet sich für alle HP Geräte, die von einem ICA-Scantreiber unterstützt werden. Vergewissern Sie sich, dass die neueste Version des HP ICA-Treibers für Ihr Produkt installiert ist. Diese erhalten Sie online unter www.hp.com/support oder über Apple Software Update.

HP Easy Scan (AppStore Link) HP Easy Scan
Hersteller: Hewlett Packard
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keine Unterstützung für Prime Instant Video: Amazon soll Verkauf des Apple TV einstellen

Amazon plant offenbar den Verkauf von konkurrierenden Streaming-Geräten, die das Video-on-Demand-Angebot des Unternehmens nur bedingt unterstützen, mit Ende Oktober einzustellen. Betroffen ist neben dem Apple TV auch der Chromecast von Google. Dies geht aus einer E-Mail hervor, die Amazon seinen Marketplace-Verkäufern zukommen hat lassen. Darin heißt es, dass Amazon keine neuen Einträge für diese Geräte annehmen wird und vorhandener Lagerbestand nur noch bis 29. Oktober verkauft werden kann....

Keine Unterstützung für Prime Instant Video: Amazon soll Verkauf des Apple TV einstellen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri wird weiter verbessert, Apple kauft Firma VocalIQ

Am Abend gibt es noch einen Zukauf im Apple-Portfolio zu vermelden.

Apple hat laut einem Bericht der Business Weeky das britische Unternehmen VocalIQ gekauft. In erster Linie dürften damit Siris Gesprächs-Möglichkeiten verbessert werden. Kurios: Das Team hinter VocalIQ hielt seine eigene Technologie im Vergleich zu Siri „überlegen“.

io9-siri-verbesserungen

Das hat womöglich auch Apple beeindruckt. Zumal VocalIQ aus einer Zusammenarbeit mit General Motors auch Erfahrungen im Automobil-Sektor gemacht hat. Kenntnisse, von denen Apple bei seinem Elektro-Autoprojekt (sofern es eines Tages offiziell wird) profitieren könnte. Den Zukauf hat Apple gegenüber der Financial Times übrigens mit dem obligatorischen Standardsatz in solchen Fällen kommentiert:

“Apple buys smaller technology companies from time to time, and we generally do not discuss our purpose or plans.”

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-5-Display tauschen: So geht's!

Sie haben ein altes iPhone 5, das eigentlich noch funktioniert, mittlerweile aber ein neues Display vertragen könnte? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Bildschirm, Home-Button und Front-Kamera des iPhone 5 mit dem richtigen Werkzeug und ein wenig Geschick in wenigen Schritten selbst austauschen können. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Display schwarz und Apps auf iPhone 6S vergrößert?

Wir hatten es unter iOS 8 auch schon, unter iOS 9 scheint es sich fortzusetzen.

In Apples Support-Forum wird aktuell von Usern bemängelt, dass unter iOS 9 das Display schwarz wird bzw. sich das Gerät (scheinbar) ausschaltet. Der Bildschirm wird dunkel, als hätte man das iPhone komplett ausgeschaltet. Allerdings: Nach mehrfachem Druck auf Home Button und Power-Taste zeigt sich dann wieder der Sperrbildschirm.

iPhone 6S Display

Nicht das einzige Problem unter iOS 9: Während das erste Phänomen eher der Hintergrundaktualisierung zuzuordnen ist, scheint das zweite Problem eher gerin gzu sein. Apps wirken oftmals – nachdem aus einem Backup eine Wiederherstellung aufgespielt wurde – deutlich vergrößert. Ein einfacher Workaround: In den Einstellungen müsst Ihr das Display-Zoom aktivieren, danach die betroffenen Apps öffnen:

-> Anzeige & Helligkeit -> Anzeigezoom

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Battery Health – Monitor Battery Stats and Usage

Mit Battery Health, können Sie alle wichtigen Informationen über Ihr MacBook-Akku, wie Ladezustand, Batteriekapazität, Stromverbrauch, wie oft es geladen und vieles mehr sehen.

Achten Sie darauf, den Abschnitt „Tipps“. Dort gibt es eine Vielzahl an nützlichen Möglichkeiten, um die Lebensdauer Ihrer MacBook Batterie zu verbessern.

Warum warten? Laden Sie die App und erfahren Sie mehr über Ihre Batterie, als Sie jemals für möglich gehalten haben.

Battery Health - Monitor Battery Stats and Usage (AppStore Link) Battery Health - Monitor Battery Stats and Usage
Hersteller: FIPLAB Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Falsche Paypal-App und viele Rabatte

AppSalat am 02.10.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Verdienst bei Spotify. Ein Künstler hat jetzt ausgepackt, wie viel er bei Spotify im Schnitt verdient, um auf die Missstände von Musik-Streaming aufmerksam zu machen. Demnach seien nur 90 US-Dollar pro Million Streams drin. Im Vergleich zu herkömmlichen Einmal-Verkäufen ein Bruchteil.

WP-Appbox: Spotify Music (App Store)

Deezer mit Sportradio. Bleiben wir gleich beim Streaming. Der eigentliche Musik-Dienst Deezer hat seinen Service jetzt um das Bundesliga-Radio Sport1.fm ergänzt, ferner gibt es passende Playlists, Spielpläne und Tabellen.

WP-Appbox: Deezer Music (App Store)

Kalender mit Watch-Komplikation. Der Kalender Moleskine Timepage hat in einem Update eine Apple Watch Komplikation sowie ein Widget ergänzt. Außerdem sind die Einträge nun in Spotlight integriert.

WP-Appbox: Moleskine Timepage - Kalender - iCloud, Google Kalender & Outlook (App Store)

Skype mit Quick Reply Der beliebte Messenger unterstützt nun Quick Reply sowie die Spotlight-Suche. Außerdem ist die App für Multitasking auf den neuen iPads konstruiert.

WP-Appbox: Skype für iPhone (App Store)


WP-Appbox: Skype für iPad (App Store)

Falsche Paypal-App. Im Netz macht aktuell eine Fake-Paypal-App die Runde. Es wird euch eine Prämie von 25 Euro versprochen, wenn ihr die App aus dem Netz installiert. Dabei will man nur an eure Daten. Also: Aufpassen und nur Apps aus dem App Store laden.

iOS Rabatte, die es heute gibt

In „Alice in America“ (iPad) könnt ihr Amerika entdecken  – gratis statt €3.99.

WP-Appbox: Alice in America (App Store)

„Combo Quest“ (Universal) ist ein verrücktes  Time-Tap Rollenspiel-Adventure – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Combo Quest (App Store)

„Tengami“ (Universal) ist ein stimmungsvolles Abenteuerspiel, das in einem japanischen Pop-up-Buch angesiedelt ist – €0.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Tengami (App Store)

„To-Fu Fury“ (Universal)  ist ein rasantes, action-geladenes Jump’n’Run mit Puzzle-Elementen – €0.99 statt €1.99.

WP-Appbox: To-Fu Fury (App Store)

Das  visuelle Action-Abenteuer „Superbrothers“ (Universal) ist auch heute noch eine Empfehlung – €0.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Superbrothers: Sword & Sworcery EP (App Store)

In „Blockwick 2“ (Universal) puzzled ihr mit bunten Blöcken – €0.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Blockwick 2 (App Store)

„Strata“ (Universal), einzigartiges Rätselerlebnis, das Einfachheit, Eleganz und Extraherausforderungen bietet – €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Strata (App Store)

Mac Apps zum Wochenende

„Image To Text Converter“ kostet €1.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Image To Text Converter (Mac App Store)

„Broken Age“ kostet €7.99 statt €24.99.

WP-Appbox: Broken Age (Mac App Store)

„OCR Butler“ kostet nichts statt €2.99.

WP-Appbox: OCR Butler (Mac App Store)

„EazyDraw 5“ kostet €4.99 statt €14.99.

WP-Appbox: EazyDraw 5 (Mac App Store)

„Encrypter2“ kostet €3.99 statt €6.99.

WP-Appbox: Encrypter2 (Mac App Store)

„MacGourmet 4“ kostet €12.99 statt €24.99.

WP-Appbox: MacGourmet 4 (Mac App Store)

„EazyDraw“ kostet nichts statt €.99.

WP-Appbox: EazyDraw (Mac App Store)

„Color Machine“ kostet €.99 statt €1.99.

WP-Appbox: Color Machine (Mac App Store)

„Font-Wizard“ kostet €17.99 statt €24.99.

WP-Appbox: Font-Wizard (Mac App Store)

„EazyDraw 4“ kostet €.99 statt €4.99.

WP-Appbox: EazyDraw 4 (Mac App Store)

„System Indicator“ kostet €.99 statt €1.99.

WP-Appbox: System Indicator (Mac App Store)

„Font Catalog Creator“ kostet €19.99 statt €29.99.

WP-Appbox: Font Catalog Creator (Mac App Store)

„Duplicates Expert –…“ kostet nichts statt €4.99.

WP-Appbox: Duplicates Expert – Ultimate Duplicate Files Finder (Mac App Store)

„CODIJY Pro – Colorize Black…“ kostet €14.99 statt €59.99.

WP-Appbox: CODIJY Pro – Schwarze & Weiße Fotos kolorieren und neu einfärben (Mac App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype Update für iPhone und iPad bringt iOS 9 Support

Gerade mal ein paar Tage ist es her, dass Microsoft seine Skype-Applikation für den Mac aktualisiert und für OS X El Capitan angepasst hat. Aber auch in Sachen iOS 9 möchte das Redmonder Unternehmen nicht zurückstehen und schiebt ein großes Update für Skype für iPhone und Skype für iPad nach.

skype_63_ipad

Skype-Update bringt iOS 9 Support

Microsoft macht seine Skype Applikation für iOS 9 fit und unterstützt ab sofort verschiedene Neuerungen, die Apple mit iOS 9 ermöglich. In den Release-Notes der iPhone-Version heißt es

  • Vollständig kompatibel mit iOS 9.
  • Antworten Sie auf Skype-Benachrichtigungen, ohne Skype überhaupt öffnen zu müssen.
  • Starten Sie Chats mit Skype-Kontakten direkt über die Spotlight-Suche.

Die iPad-Release-Notes lauten

  • Vollständig kompatibel mit iOS 9.
  • Verwenden Sie Skype in der geteilten Fensteransicht und wechseln Sie ganz einfach zwischen Sofortnachrichten und Sprachanrufen.
  • Antworten Sie auf Skype-Benachrichtigungen, ohne Skype überhaupt öffnen zu müssen.
  • Starten Sie Chats mit Skype-Kontakten direkt über die Spotlight-Suche.
  • Verbesserungen im Hinblick auf das Problem mit niedriger Anruflautstärke.

Nutzt ihr Skype? Dann kann ein Update auf Skype 6.3 für iPhone und Skype 6.3 für iPad nicht schaden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 40/15

Unter der Woche war Apple CEO Tim Cook zu Gast auf der BoxWorks-Konferenz und verriet dabei auch einige aktuelle Unternehmenszahlen, unter anderem in Bezug auf das Geschäft mit den Apps und iOS 9. Vor allem im Geschäft mit Unternehmenskunden konnte Apple durch die Kooperation mit IBM unter dem Stichwort "MobileFirst" einige Erfolge erzielen. Die gemeinsam mit IBM entwickelten Apps für den Businessbereich konnten innerhalb eines Jahres bereits einen Umsatz in Höhe von 25 Milliarden US-Dollar generieren. Allein diese Zahlen belegen die Wichtigkeit von Geschäftskunden in Apples iOS-Geschäft. Und mit steigender Verbreitung von iOS 9 inkl. der damit weiter verbesserten Sicherheit der Geräte, erwartet Tim Cook einen weiteren Schub. Aktuell befindet sich iOS 9 laut Cook bereits auf über 50% der im Umlauf befindlichen und aktiven iOS-Geräte und ist damit eine der schnellsten Aktualisierungen in der Geschichte von Apples mobilem Betriebssystem. A propos, wie bereits unter der Woche vermeldet, lehnt Tim Cook eine Verschmelzung von iOS und OS X weiterhin ab. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Tweetbot 4
Wenn es um die Nutzung von Twitter vom iPhone oder iPad aus geht, gibt es neben der offiziellen Twitter-App inzwischen einen ganzen Wust an mehr oder weniger gelungenen Apps hierfür. An der Spitze steht für Viele allerdings nach wie vor Tweetbot, der nun in einer neuen, eigenständigen Version 4 zum Download bereitsteht und damit erstmals zur Universal-App mit einem Interface sowohl für das iPhone, als auch für das iPad wird. Doch nicht nur das. Das Update hat darüber hinaus auch noch diverse weitere Neuerungen mit an Bord, von denen vor allem das iPad profitiert. Neben einer neuen Optik sind dabei auch die neuen Möglichkeiten von iOS 9, vor allem die verschiedenen Multitasking-Optionen (unter anderem auch der Split-View Modus) integriert worden. Die neue Version lässt sich für kurze Zeit zum Einführungspreis laden. Später wird sie dann fünf Euro teurer. Der wohl beste verfügbare Twitter Client ist noch einmal besser geworden und fühlt sich nun auch design- und funktionstechnisch in Apples aktuellen Betriebssystemen angekommen.

Download
€ 4,99


SPL-T
Kein grafischer Schnickschnack, keine knallbunten Farben, aber dafür ein überragendes Gameplay. Das ist es, was das Puzzlespiel SPL-T auszeichnet. Dabei braucht man zunächst einmal eine gewisse Eingewöhnung, zumal auf eine einführende Anleitung verzichtet wird. Letzten Endes geht es darum, die auf dem Bildschirm angezeigten Rechtecke in so viele Teile wie möglich zu zerteilen. Dies geschieht durch einfaches Berühren der Bereiche, woraufhin diese abwechselnd horizontal und vertikal halbiert werden. Möglich ist dies, bis die Bereiche ihre minimale Größe erreicht haben. Gelingt es einem, vier gleich große Blöcke nebeneinander zu platzieren, läuft auf diesen ein Countdown runter. Anschließend verschwinden die Teile und es erscheinen neue Bereiche, die anschließend erneut geteilt werden können. Ist kein Rechteck mehr vorhanden, welches sich teilen lässt, ist das Spiel beendet. Je länger es jedoch dauert, desto mehr Punkte kann man erzielen. Nette Idee, toll umgesetzt und vor allem absolut herausfordernd.



YouTube Direktlink

Download
€ 2,99


Carcassonne
Dass sich auch Brettspiele durchaus dazu eignen, auf Apples mobile Plattformen portiert zu werden, hat spätestens die Umsetzung des "Spiel des Jahres 2001", Carcassonne gezeigt. Das Spielprinzip ist schnell erlernt und in etwa mit dem von Die Siedler von Catan zu vergleichen. Durch das Aneinanderlegen von quadratischen Kärtchen erstellen die Spieler gemeinsam eine Landkarte. Mithilfe von Gefolgsleuten können Städte, Straßen, Klöster und Wiesen beansprucht werden, um auf diese Weise Punkte zu erhalten. Sind keine unverbauten Spielkärtchen mehr verfügbar, endet das Spiel. Gewonnen hat dann logischerweise derjenige, der die meisten Punkte gesammelt hat. Gespielt werden kann entweder gegen den Computer, lokal auf dem Gerät gegen Freunde, im LAN oder über das Internet. Bei Bedarf erinnern Push Notifications daran, dass man am Zug ist. Per Update wurde in dieser Woche nun die Unterstützung von 3D Touch auf den neuen iPhones integriert und liefert damit ein weiteres Kaufargument. Ein fester Druck auf die Spielkarten dreht diese nun direkt um - eine kleine, aber ebenso feine wie sinnvolle Idee.



YouTube Direktlink

Download
 € 9,99


Astra
Ich weiß, eigentlich fehlt auf dem letzten "a" der skandinavische Kringel, der einen das "a" eher wie ein "o" aussprechen lässt. Und diese Aussprache trifft es eigentlich auch viel besser, den das Spielgeschehen findet im Weltraum statt. In der Rolle der Protagonisten Hemeras, der Göttin des Lichts, versucht man über 30 Level hinweg, sämtliche auffindbaren Sonnen einzusammeln. Das Prinzip bildet dabei eine Mischung aus Geschicklichkeit, Plattformer und Puzzle mit Physik-Komponenten. Dank der Anziehung läuft Hemeras immer fröhlich um die vorhandenen Planeten herum und springt durch einen einfachen Tap über auftauchende Hindernisse. Mit einem doppelten Tap kann man sich hingegen komplett vom aktuellen Planeten lösen, sollte dabei aber darauf achten, dass man dies in einem Moment tut, der einen zum nächsten Planeten befördert. Unterwegs werden dann die angesprochenen Sonnen eingesammelt. Hält man dabei auch noch das Zeitlimit ein und verliert kein Leben, schließt man den Level mit der maximalen Punktzahl ab, die dann auf Wunsch auch im Game Center landet. Toll gestaltet und mit einem passenden Soundtrack untermalt, ein tolles kleines Spiel für Zwischendurch.



YouTube Direktlink

Download
€ 2,99


Blackwell 4: Deception
Im Grunde genommen möchte ich an dieser Stelle nicht auf ein einzelnes Spiel, sondern gleich auf eine ganze Trilogie hinweisen, die sich nun im AppStore laden lässt. Aus der inzwischen fünf Teile umfassenden Blackwell-Saga handelt es sich hierbei um die ersten vier Teile namens Blackwell Legacy (€ 2,99 im AppStore), Blackwell Unbound (€ 2,99 im AppStore), Blackwell Convergence (€ 2,99 im AppStore) und dem neu erschienenen Blackwell Deception. Einzuordnen sind die Titel allesamt im Genre der Retro-Adventures. Die namensgebende Protagonistin Rosangela Blackwell ist eine junge Schriftstellerin, die an einer Story über einen Selbstmord arbeitet, als ihr ein Geist namens Joey Mallone erscheint. Wie sich herausstellt, besteht zwischen ihm und dem Selbstmord ein Zusammenhang, dem Rosa auf den Grund gehen will. Der Anfang dieser Story aus dem ersten Teil wird dann auch in den restlichen drei Episoden weitergesponnen. Der abschließende fünfte Part der Saga ist bereits angekündigt und soll demnächst erschinen. Alle Teile sind im hübschen Retro-Stil gezeichnet und überzeugen sowohl durch die Story, als auch das klassische Adventure-Gameplay. Für Fans des Genres eine absolute Empfehlung!



YouTube Direktlink

Download
€ 3,99


Mos Speedrun 2
Bereits der erste Teil des Spiels (€ 0,99 im AppStore) rund um den putzigen Marienkäfer Mos konnte eine Menge Fans für sich gewinnen. Nun ist der zweite Teil erschienen und setzt den toll gemachten Retro-Plattformer konsequent fort. Parallelen zu großen Vorbildern wie Super Mario Bros. lassen sich dabei nicht leugnen - warum auch?! Die Grafik ist in pixeligem Retro-Style gehalten und das Gameplay läuft angenehm flüssig. Der passende Chiptune-Soundtrack komplettiert das tolle Gesamtpaket. Über 30 Level hinweg gilt es Gegnern aus dem Weg zu gehen und Münzen einzusammeln. Je nachdem, wie man sich dabei schlägt, bekommt man Punkte, die auf Wunsch auch ins Game Center wandern. Gesteuert wird Mos über zwei Richtungs und einen Sprung-Button. Hat man genügend Münzen eingesammelt, kann man Mos mit immer neuen Kostümen ausstatten. Toller Plattformer, nicht nur für Fans.



YouTube Direktlink

Download
€ 1,99


hocus.
Zumindest in der Schulzeit wird vermutlich jeder mal den berühmten dreidimensionalen, springenden Würfel gezeichnet haben. Der berühmte M.C. Escher hat es mit solchen Objekten gar geschafft, in die Kunstgeschichte einzugehen. Und um genau diese verdrehten dreidimensionalen Objekte geht es auch in hocus. Durch 50 kreative Levels (weitere sind bereits angekündigt) hindurch gilt es, einen kleinen roten Würfel auf sein Zielfeld zu führen. Dies ist jedoch gar nicht so einfach, wie man bei der Betrachtung des unten eingebetteten Videos bereits erahnen kann. Das Spiel vom selben Entwickler wie das minimalistische, sehr empfehlenswerte Rope () erinnert ein wenig an Elemente aus dem Klassiker Monument Valley und verbreitet jede Menge Kurzweil.



YouTube Direktlink

Download
€ 0,99


Kostenlose Apps

Mondblumen
Was zunächst einmal wie ein Kinderspiel aussieht, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als wunderschön gestaltetes, meditatives Puzzlegame für alle Altersgruppen. Außerdem wissen wir ja schon aus einer wohlbekannten Fernsehwerbung, was für Kinder gut ist, kann für Erwachsene ja nicht schlecht sein. In der Rolle einer Prinzessin begibt man sich auf die Reise durch eine liebevoll gezeichnete, vom Mondlicht beschienene und animierte Welt. Dabei folgt man Feen und muss verschiedene Aufgaben und Rätsel rund um die magischen Mondblumen lösen. Die zu durchstreifende Welt ist dabei in mehrere Ebenen unterteilt, so dass sich auch verschiedene Spielmöglichkeiten ergeben. Mit andauernder Spielzeit werden dann auch die Rätsel und Aufgaben immer knoffeliger. Die wunderschöne Grafik wird dabei durch einen toll komponierten Soundtrack untermalt. Ein kunstvolles, entspannendes Gesamterlebnis.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Google Maps
Ich favorisiere nach wie vor Google Maps gegenüber Apples vorinstallierter Karten-App. Dies hat jedoch weniger mit dem enthaltenen Kartenmaterial zu tun (hier hat Apple inzwischen ein ähnliches Niveau erreicht), als mehr mit der Optik und der Bedienung der App. Und noch ein weiterer Punkt spricht für das Produkt des Suchmaschinen-Riesen: Die enthaltenen Informationen zum öffentlichen Nahverkehr. Diese sind nämlich verdammt hilfreich, wenn man eben mal nicht mit dem Mietwagen unterwegs ist und trotzdem von A nach B kommen will. Zwar verbraucht Google Maps dabei Datenvolumen, allerdings sind Online-Pakete im Ausland inzwischen einigermaßen erschwinglich und WLANs findet man inzwischen an den entlegendsten Orten. Für mich vor allem im Urlaub nach wie vor unverzichtbar. Das letzte Update hat Google Maps jetzt auch auf die Apple Watch geschubst. Hierüber kann man nun direkt vom Handgelenk aus die Fahrzeit und die Route nach Hause, zur Arbeit oder zu den zuletzt verwendeten Zielen abfragen. Auch ein Aspekt übrigens. Während Apples Karten-App nur mit jedem iOS-Update aktualisiert wird, gibt es bei Google Maps eine lobenswerte fortlaufende Weiterentwicklung.

Download
kostenlos


Box Capture
Der eine oder andere wird Box als Anbieter von Onlinespeicher- und Synchronisierungsdiensten kennen. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um dasselbe Prinzip wie bei Dropbox, nur das man bei Box satte 10 GB Speicherplatz im kostenlosen Basistarif bekommt. Selbstverständlich gibt es dafür auch eine eigene iOS-App (kostenlos im AppStore). In dieser Woche nun hat man mit Box Capture eine neue App veröffentlicht, mit der man Workflows rund um das Aufnehmen von Fotos und Videos erstellen kann. Dabei enthält Box Capture ein einfaches Kamera-Interface ohne Schnickschnack wie Filter oder Formate und setzt auf dem SDK auf, welches Box seinen Businesskunden zur Verfügung stellt, um Box-Funktionalitäten in ihre eigenen Apps zu integrieren. Durch die erstellbaren Workflows können beispielsweise Aufnahmen, die für eine bestimmte Aufgabe oder ein bestimmtes Projekt gemacht wurden, direkt in den zugehörigen Box-Ordner hochgeladen werden, so dass jedes Teammitglied direkten Zugriff hierauf hat. Dabei lassen sich auch die Metadaten einsehen, beispielsweise, wann und wo das Foto gemacht wurde und Kommentare hinzufügen.

Download
kostenlos


ARD Text
Habt ihr euch auch schon mal gefragt, was eigentlich so mit euren Rundfunkgebühren passiert? Nun, unter anderem werden damit lustige Apps entwickelt, wie der nun erschienene ARD Text treffend unter Beweis stellt. Nein, dies soll keine versteckte Kritik an der GEZ sein, sondern vielmehr ein Hinweis darauf, dass der gute, alte Videotext anscheinend doch noch nicht tot ist. Ab sofort ist man für den Zugriff nicht mal mehr auf einen Fernseher angewiesen, sondern kann die Inhalte auch per App abrufen. Und dies auch noch deutlich besser lesbar als am TV. Eigentlich ist der Videotext ohnehin die moderne Form der Informationsverbreitung. Aufgrund des Platzmangels bekommt man hier äußerst kompakt zusammengefasst die wichtigsten Informartionen. Der ARD Text umfasst über 800 Seiten aus den verschiedensten Resorts. Die Navigation kann wahlweise über das Antippen des Bildschirms, aber auch klassische durch die Eingabe der dreistelligen Seitenzahl erfolgen. Diese entsprechen natürlich exakt denen, die auch am Fernsehgerät verwendet werden. Ein tolles Angebot, welches auch noch durchdacht umgesetzt wurde.

Download
kostenlos


Need for Speed - No Limits
Alle Jahre wieder bringt EA einen neuen Teil seiner beliebten Autorennserie "Need for Speed" auf den Markt. Dies geschieht inzwischen auch im AppStore, so dass der diesjährige Teil mit dem Namenszusatz "No Limits" nun auch auf iPhone und iPad gespielt werden kann. Und das sogar kostenlos! Nun ja, zumindest auf den ersten Blick. Die Vor- und Nachteile des Freemium-Modells habe ich ja bereits ausführlich dargelegt. Wer bereit ist, per In-App Purchase (und mit seinen Daten) das Spiel im Nachgang zu finanzieren, der bekommt die Möglichkeit, seinen eigenen Traumwagen zusammenzustellen und mit diesem in nicht ganz legalen Rennen anzutreten. Ist man dabei erfolgreich, verbessert dies den eigenen Ruf, was einem wiederum Zugang zu weiteren Rennen, mehr Tuning und mehr Fahrzeugen verschafft. Die Fahrzeugpalette reicht dabei vom Subaru BRZ über den BMW M4 und den McLaren 650S bis hin zum Porsche 911. Insgesamt versprechen die Entwickler dank der diversen Tuningmöglichkeiten über 2,5 Millionen Kombinationen. In diesem Sinne: Pedal to the metal!



YouTube Direktlink

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Just Mobile HeadStand: Stilvoll designte Kopfhörer-Halterung aus Aluminium

Der HeadStand ist schon seit längerem Bestandteil des Just Mobile-Portfolios. Nun hatten auch wir Gelegenheit, uns das nützliche Accessoire genauer anzusehen.

Just Mobile HeadStand 1Wer im eigenen Haushalt über einen OnEar- oder OverEar-Kopfhörer verfügt, wird das gelegentliche Problem kennen: Wohin mit dem guten Stück, das eigentlich ansehnlich designt ist, aber immer irgendwo samt Kabel wirr herumliegt und damit auch einigen Gefahren ausgesetzt ist? Wer sich einmal aus Versehen auf einen auf dem Sofa versteckten Kopfhörer drauf gesetzt hat, wird sicher wissen, was ich meine. Gerade bei teuren HiFi- oder Design-Produkten möchte man dieses Risiko nicht unbedingt eingehen.

Eine nicht gerade billige, dafür aber sehr stilvolle Lösung bietet seit einiger Zeit der deutsche Hersteller Just Mobile mit dem HeadStand an. Die in drei verschiedenen Farbtönen (Schwarz, Silber und Gold) erhältliche Kopfhörer-Halterung lässt sich aktuell zu Preisen zwischen 45 und 49 Euro, je nach gewählter Farbe, bei Amazon bestellen.

  • Just Mobile HeadStand in Schwarz, Silber und Gold ab 45,16 Euro (Amazon-Link)

Ausgeliefert in zwei mit einem eigenen Schraubendreher zusammenzubauenden Teilen, nimmt der Just Mobile HeadStand ohne weiteres Kopfhörer mit einer maximalen Höhe von 22 cm auf. Alle meine Testmodelle, darunter auch der Jabra Vega und der Plantronics BackBeat PRO, ließen sich ohne weiteres auf dem stabilen Ständer platzieren, ohne dass es zu Platzproblemen kam.

Der HeadStand verfügt über eine praktische Kabelaufbewahrung

Just Mobile HeadStand 3

Eine Besonderheit und dabei ein kleines, durchdachtes Design-Feature ist die integrierte Kabelhalterung in der doppelwandigen Bodenplatte des HeadStands. Fliegt das Klinkenkabel des Kopfhörers sonst gerne einmal wirr in der Gegend herum, kann es mit dem Kopfhörer-Ständer von Just Mobile einfach nach hinten geführt und dann um die beiden Platten herumgewickelt werden. Vor allem bei drahtlosen Blutooth-Modellen wie dem Plantronics BackBeat PRO ist es hilfreich zu wissen, dass sowohl das optionale Audiokabel als auch das Ladekabel unauffällig und an einem sicheren Ort verstaut werden können.

Generell lässt der HeadStand bis auf den verhältnismäßig hohen Preis keinerlei Wünsche offen: Die Verarbeitung ist hervorragend, die Halterung stabil und edel designt, und die kleinen Gimmicks wie die Kabelführung zwischen den Bodenplatten sowie eine für sicheren Stand sorgende, flächige Gummierung an der Unterseite machen den Just Mobile HeadStand zu einem tollen Accessoire für hochwertige Kopfhörer, der sicher auch im Technik-Einzelhandel oder in Aufnahmestudios eine gute Figur abgeben dürfte.

Der Artikel Just Mobile HeadStand: Stilvoll designte Kopfhörer-Halterung aus Aluminium erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cachebot ∙ Geocaching

Cachebot ist eine Geocaching-App für das iPhone und iPad.

Cachebot ist sowohl für Anfänger, als auch für Profis geeignet. Neben den Grundfunktionen sind folgende Features hervorzuheben:

Push-Benachrichtigungen ∙ Lass dich mit Push-Benachrichtigungen in Echtzeit über neu veröffentlichte Caches informieren und verpasse nie wieder die Chance auf ein FTF.

Sortiere Caches in Listen ∙ Erstelle eine Liste mit den Caches für die nächste Tour oder merke dir die Caches, die du noch loggen musst. Caches, die in Listen gespeichert sind, sind auch offline verfügbar.

Zusätzliche Wegpunkte ∙ Mit Cachebot machen Multis besonders Spaß, denn mit Hilfe der speziellen Tastatur für die Eingabe von Koordinaten ist das Navigieren zur nächsten Station ein Kinderspiel.

Pocket Queries ∙ Lade Pocket Queries auf dein Gerät, damit du auch dann Zugriff auf all deine Caches hast, wenn du keine Internetverbindung hast.

Erweiterte Suche ∙ Mit der erweiterten Suche kannst du gezielt nach Caches suchen. Die Filtermöglichkeiten umfassen Typ, Größe, D- und T-Wertung sowie die Anzahl der Favoritenpunkte.

Metergenau ans Ziel ∙ Der Navigator führt dich metergenau ans Ziel. In der Kartenansicht kannst du dir einen Überblick verschaffen, wie du am besten zum nächsten Wegpunkt kommt.

Intuitive Bedienung ∙ Cachebot bietet eine übersichtliche und durchdachte Benutzeroberfläche. Trotz der vielen Features ist die Bedienung kinderleicht und intuitiv.

Alle Features: Caches auf der Karte anzeigen ∙ Nach bestimmten Caches suchen ∙ Cache-Details anzeigen (Beschreibung, Hinweis, Notiz, Logs, Galerie, Wegpunkte, Eigenschaften, Trackables, GCVote) ∙ Caches loggen ∙ Mit Kompass und Karte zu Caches und Wegpunkten navigieren ∙ Eigene Wegpunkte hinzufügen ∙ Wegpunkte projizieren ∙ Pocket Queries herunterladen ∙ Caches in Listen verwalten ∙ Offline-Zugriff auf Caches in Listen ∙ Push-Benachrichtigungen ∙ Trackables suchen ∙ Trackable-Infos anzeigen ∙ Trackables loggen

In der kostenlosen Version sind nicht alle Funktionen freigeschaltet. Um alle Features freizuschalten, ist Cachebot Pro als einmaliger In-App-Kauf verfügbar. Für Nutzer, die auf geocaching.com lediglich eine Basic-Mitgliedschaft besitzen, ist die Karte auf Traditional-Caches beschränkt, Pocket Queries sind nicht verfügbar und die erweitere Suche ist eingeschränkt. Das ist keine Einschränkung der App, sondern der Plattform geocaching.com.

Cachebot ∙ Geocaching (AppStore Link) Cachebot ∙ Geocaching
Hersteller: Thomas Cyron
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Virtualisierungssoftware VirtualBox

Oracle hat die kostenlose Virtualisierungssoftware VirtualBox heute in der Version 5.0.6 zum Download (90 MB, mehrsprachig) bereitgestellt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV 4 ist auf 2 Controller limitiert

apple-tv-4-ifixit-hero

Leider gibt es von der AppleTV Front etwas schlechte Nachrichten. Laut neuesten Erfahrungsberichten soll Apple nicht mehr als zwei Controller gleichzeitig bei der kleinen Spielekonsole zulassen und das empört viele Spieler die schon gehofft haben, dass man mit dem AppleTV bald auch MultiPlayer-Spiele zocken kann. Will man einen dritten Controller zusätzlich zu den zwei vorhandenen Controller hinzufügen wird einer der vorher verbundenen Controller einfach ausgeworfen und nicht mehr beachten. Ausgenommen von dieser Regelung ist jedoch die Remote-Control die von Apple direkt mitgeliefert wird, diese ist immer mit dem Hauptgerät verbunden.

Vielleicht wird Apple das Problem lösen
Bislang handelt es sich nur um Aussagen aus den Entwicklerkreisen und man kann nur sehr schwer beziffern ob es sich bei der Limitierung nur um eine Limitierung der DEV-Versionen handelt oder ob es auch eine Limitierung im Live-Modus geben wird. Wir würden es auf jeden Fall sehr schade finden, wenn dies passieren würde und hoffen, dass Apple hier etwas mehr Gas gibt und mehr Controller in der endgültigen Version zulässt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Skype für iOS 9, PayPal Fake und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Der Messenger erhält ein großes Update und unterstützt iOS 9-Neuerungen wie Quick Reply, Spotlight-Suche:

Skype für iPhone Skype für iPhone
(11)
Gratis (iPhone, 82 MB)
Skype für iPad Skype für iPad
(7)
Gratis (iPad, 77 MB)

skype iPad Screen

Lernt bei diesem Deal alles, was Ihr über Microsoft Office wissen müsst, für nur etwa 9 Euro :

Microsoft Office Productivity Bundle hier kaufen

Der Top File-Explorer Commander One hat ein Update mit El Capitan-Unterstützung erhalten:

mehr dazu im Entwickler-Blog

Das witzige Arcade-Game wird in Kürze ein großes Update erhalten:

Sky Burger - Build & Match Food Free Sky Burger - Build & Match Food Free
(12)
Gratis (iPhone, 10 MB)

In Deutschland macht aktuell eine gefälschte PayPal-App die Runde. Die Nutzer erhalten eine Nachricht, in der ihnen 25 Euro für die Installation der App versprochen werden. Diese stammt aber nicht aus dem Apple App Store:

PayPal PayPal
(410)
Gratis (iPhone, 42 MB)

Die zweite Staffel der Kultserie Fargo startet am 14. Oktober exklusiv bei Netflix:

Netflix Netflix
(8)
Gratis (universal, 28 MB)

Amazon Instant Video kündigt die deutschsprachige Premiere der Serie Hand of God an – ab heute geht es mit dem Serienhit los, Ihr könnt alle 10 Serienteile auf einmal anschauen:

Amazon Video / Deutschland Amazon Video / Deutschland
(119)
Gratis (universal, 33 MB)

Das witzige Game wurde von Apple zur „Gratis-App der Woche“ gekürt:

Combo Quest Combo Quest
(18)
0,99 € Gratis (universal, 40 MB)

iTopnews-App des Tages

Fernsehen und Chatten vereint diese App: Unterhaltet Euch während einer Serie oder eines Films mit anderen Nutzern über Handlung, Inhalt, Stars oder Fehler.

viewple viewple
(6)
Gratis (iPhone, 59 MB)

Neue Apps

Erlebt ein gruseliges Abenteuer, in dem Ihr eigene Entscheidungen treffen könnt:

The Doom Beneath The Doom Beneath
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 50 MB)

Der Platformer in Retro-Optik kommt mit zahlreichen Level, Gegnern und Waffen:

HERO-X HERO-X
(1)
Gratis (universal, 37 MB)

Die Twitter-App ist in Version 4 als komplett neue Anwendungen erschienen:

Tweetbot 4 for Twitter Tweetbot 4 for Twitter
(157)
4,99 € (universal, 6.5 MB)

Versucht aus der Finsternis heil zu entkommen:

Dim Light Dim Light
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 49 MB)

Updates

Dropbox verpasst der eigenen App Bugfixes:

Dropbox Dropbox
(6)
Gratis (universal, 59 MB)

Die Statistik-App erhält ein neues Design und ein Widget:

MiniStats MiniStats
Keine Bewertungen
0,99 € (iPhone, 2.9 MB)

Die Fernseh-App behebt iOS 9-Probleme:

Tivizen Pico2 DVB-T Tivizen Pico2 DVB-T
(1)
Gratis (universal, 16 MB)

Die Recorder-App erhält kleinere Verbesserungen:

Der zweite Homescreen behebt diverse Fehler:

Die Notizen-App bringt 3D-Touch-Unterstützung und Shortcuts bei externen Tastaturen:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom Aktion: Geniales iPhone zum Spitzenpreis – 50% günstiger

Telekom Aktion: Geniales iPhone zum Spitzenpreis – 50% günstiger auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Geniales iPhone zum Spitzenpreis – die Deutsche Telekom beginnt mit einem 50 Prozent Rabatt aufs iPhone 5s das Wochenende! Auch wenn sich vermutlich unsere Leser eher gewünscht hätten, dass die […]

Der Beitrag Telekom Aktion: Geniales iPhone zum Spitzenpreis – 50% günstiger erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon verbannt Apple TV aus dem Sortiment

Amazon

Wer vorhat, über Amazon ein Apple TV zu kaufen, wird diesen ab dem 29. Oktober 2015 nicht mehr vorfinden. Grund dafür ist die fehlende Unterstützung von Amazon Prime Video.

Apple TV

Diese Information, welche angeblich aus einer internen Email des Onlinehändlers stammt, wurde in einem neuen Bericht von Bloomberg veröffentlicht.

Weiterhin wird betont, wie Prime Video als Bestandteil des Geschäftes zunehmend an Relevanz gewinnt und Amazon deshalb die Notwendigkeit sieht, das Angebot entsprechend anzupassen. Im gleichen Atemzug verschwindet daher auch Googles Chromecast.

Zukünftig wird es auch Drittanbietern nicht gestattet sein,  Streaminggeräte, die Prime Video nicht unterstützen, auf Amazon anzubieten.

[via]

The post Amazon verbannt Apple TV aus dem Sortiment appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schwarzes Display, vergrößerte Apps - iOS 9 macht teilweise Probleme

Es sieht so aus, als ob Apple die Installation von iOS 9 mit den Daten eines iTunes-Backups nicht umfassend getestet hat. Nachdem bereits Wiederherstellungsprobleme bei nicht mehr im App Store erhältlichen Apps auftreten konnten, welche vermutlich dem geplanten App-Thinning zuzuschreiben sind, gibt es offenbar auch Probleme mit der Stabilität , wenn ältere Einstellungen aus iOS 8 übernommen wer...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kiwanuka: Lemminge-Verschnitt im 99 Cent-Angebot

Lust auf ein Lemminge-ähnliches Spiel? Dann greift zu Kiwanuka.

Kiwanuka

Kiwanuka (App Store-Link) ist aktuell reduziert erhältlich. Das Spiel ist 45,1 MB groß, für iPhone und iPad verfügbar und wird im Schnitt mit viereinhalb Sternen bewertet. Der Sonst 1,99 Euro teure Download kostet gerade nur 99 Cent.

Leider gibt die App-Beschreibung von Kiwanuka nicht besonders viele Informationen her und ist zudem auch noch – sagen wir – durchschnittlich übersetzt. Am ehesten würde ich die App tatsächlich mit den Lemmingen vergleichen: Man nutzt eine besondere Fähigkeit, um zumindest eine der kleinen Figuren bis an das Ziel zu führen und die eingeschlossenen Freunde zu befreien.

Die Steuerung von Kiwanuka ist dabei einfach und gelungen. Gesteuert wird eine Art Blitzableiter, mit der man einen Blitz steuert. Diesem Blitz folgt der ganze Menschenhaufen auf Schritt und Tritt. Wenn man den Blitz nach oben zieht, bauen die Menschen sogar einen Turm, den man danach umkippen und so Brücken bauen kann.

Tolle Gestaltung der Level

Und den durchaus abwechslungsreich gestalteten Leveln muss man immer wieder Gefahren ausweichen. Das sind meist andersfarbige Bereiche, die man nicht berühren darf. Gescheitert ist das Level auch dann, wenn man mit der Menschenmasse abstürzt. Neue Gameplay-Elemente werden in den meisten Fällen durch kleine Info-Schilder vorgestellt, auf die man einfach mit dem Finger tippt.

Kiwanuka ist ohne Zweifel nett gemacht. Grafik und Gameplay können überzeugen, der Umfang ist leider noch ausbaufähig. 30 der zumeist eher kurzen Level sind im Vergleich mit den vielen anderen Spielen vielleicht etwas zu wenig. Ob euch Kiwanuka dennoch zusagt, könnt ihr hoffentlich nach dem folgenden Trailer ausmachen.

Kiwanuka im Video

Der Artikel Kiwanuka: Lemminge-Verschnitt im 99 Cent-Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstiger zum Wochenende: Filme, Musik, Bücher

Das Wochenende naht. Und es gibt Filme, Serien, Musik und eBooks günstiger.

Wir haben uns im App Store, im iBooks Store und bei iTunes ein wenig umgeschaut und gute Angeboten gefunden. Falls Ihr am Wochenende viel Zeit, nutzt einfach unsere Download-Tipps in den jeweiligen Kategorien. Viel Spaß!

Günstige Filme

American Sniper American Sniper
Keine Bewertungen
12,99 € 6,99 €
Nordwand Nordwand
Keine Bewertungen
9,99 € 7,99 €
8mm - Acht Millimeter 8mm - Acht Millimeter
Keine Bewertungen
9,99 € 3,99 €
Jede Sekunde zählt - The Guardian Jede Sekunde zählt - The Guardian
Keine Bewertungen
3,99 € 3,99 €
Cavemen - Singles wie wir Cavemen - Singles wie wir
Keine Bewertungen
13,99 € 9,99 €
Helen (2009) Helen (2009)
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 €
Sherlock Holmes - Spiel im Schatten Sherlock Holmes - Spiel im Schatten
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 €

Sherlock Holmes Spiel im Schatten

House of Cards: House of Cards, Staffel 3
Keine Bewertungen
31,99 € 21,99 €
mareTV: mareTV, Großbritanniens Inseln und Küsten
Keine Bewertungen
6,97 € 2,97 €
Martin Rütter: Hund - Deutsch, Deutsch - Hund
Keine Bewertungen
12,99 € 9,99 €
Nashville: Nashville, Staffel 3
Keine Bewertungen
34,99 € 24,99 €

Günstigere Musik

Foster the People: Supermodel
Musik (Album mit 11 Tracks)
4,99 € 4,99 €
Louane: Chambre 12
Musik (Album mit 18 Tracks)
7,99 € 3,99 €
BOY: We Were Here
Musik (Album mit 14 Tracks)
10,99 € 7,99 €
CHVRCHES: The Bones of What You Believe
Musik (Album mit 17 Tracks)
7,99 € 5,99 €
Mumford & Sons: Babel (Deluxe Version)
Musik (Album mit 15 Tracks)
10,99 € 8,99 €

Günstigere eBooks

OS X El Capitan von Anton Ochsenkühn OS X El Capitan von Anton Ochsenkühn
eBook: Betriebssysteme
Keine Bewertungen
8,99 € 3,99 € (46 MB)
Rachesommer von Andreas Gruber Rachesommer von Andreas Gruber
eBook: Krimis und Thriller
Keine Bewertungen
7,99 € 4,99 € (1.5 MB)
The Secret von Rhonda Byrne The Secret von Rhonda Byrne
eBook: Spiritualität
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (7.7 MB)
In Teufels veganer Küche von Vegan Challenger In Teufels veganer Küche von Vegan Challenger
eBook: Kochen, Wein und Gastronomie
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (2.3 MB)

Günstigere Hörbücher

Wild (Unabridged) von Cheryl Strayed Wild (Unabridged) von Cheryl Strayed
Hörbuch
23,99 € 16,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Wireless-Kopfhörer? Apple lässt sich offenbar Markenname "AirPods" schützen

Wie MacRumors aufdeckt, versucht Apple sich offenbar den Markennamen "AirPods" schützen zu lassen. Dies deutet eine Anmeldung bei USPTO (United States Patent and Trademark Office) an. Dort ist nachzulesen, dass das Unternehmen Entertainment in Flight, LLC die Rechte an der Bezeichnung beantragt. Bei dem Unternehmen handelt es...

Neue Wireless-Kopfhörer? Apple lässt sich offenbar Markenname "AirPods" schützen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf MacBook-Ständer; Updates für Shotcut und PCalc

Rabatt auf MacBook-Ständer - der aus Aluminium gefertigte Inateck iStand für 13-, 15- und 17-Zoll-Mobilmacs wird bei Amazon momentan für 49,98 statt 89,99 Euro angeboten (Partnerlink).









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EazyDraw

EazyDraw ist eine benutzerfreundliche, universell einsetzbare App zum Zeichnen von Vektoren, die jeder Mac-Benutzer in seinem Dock haben sollte. Sie verfügt über einen ausgeglichenen Satz an Funktionen, der nicht mit unklaren Computerdarstellungsvorgängen oder traditioneller CAD-Komplexität aufgeblasen ist. Die App eignet sich hervorragend für technische Zeichnungen, Text-/Seitenlayouts, Computerkunst, Architekturpläne, Buchstaben und Formen, Logo-Design, Ablaufdiagramme, Ahnentafeln, Karten, wissenschaftliche Darstellungen, App-Symbole, Webgrafiken und vieles mehr. 

EazyDraw bietet vollständige native Unterstützung für das SVG-(Scalable Vector Graphic-)Dateiformat. Mit EazyDraw können Sie SVG-, EPS- und PDF-Vektorgrafikzeichnungen importieren und bearbeiten. Exportformate umfassen: SVG, PDF, EPS, JPG, TIF, Favicon, Keynote und andere.

Die App Store-Version von EazyDraw bietet die Genauigkeit und Geschwindigkeit von Multithreading-Computing (64 Bit) sowie eine vollständige Unterstützung von Dateisystemen, bei denen zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden wird. Außerdem ist sie ins Deutsche übersetzt. Die App Store-Version von EazyDraw unterstützt NICHT die Vorgängergrafikformate: MacDraw, ClarisDraw, AppleWorks und PICT. Ältere Versionen von EazyDraw müssen Zeichnungen in diesen Formaten konvertieren. Die App Store-Version von EazyDraw importiert Zeichnungen, die mit früheren Versionen von EazyDraw gesichert wurden. 

Schließt umfassendes Textlayout mit genauer Schriftsetzung, Text auf Kurven, Textfluss auf Seiten, in Spalten und Rechtecken sowie Textfluss in anderen und/oder um andere Grafiken ein.

EazyDraw (AppStore Link) EazyDraw
Hersteller: DEKORRA OPTICS LLC
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diese Spiele bringen euch übers Wochenende

500Mit Blick auf das Wochenende gibt’s noch ein paar Spieletipps von uns: Sieben Apps, die gerade auf 99 Cent reduziert sind und angenehmen Zeitvertreib garantieren. Tales From Deep Space Tales From Deep Space ist ein schräges Adventure aus den Amazon Game Studios. Das Entwicklerteam des Onlinekonzerns steht von Haus aus für Qualität und so ist […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: 50 Prozent Rabatt aufs iPhone 5S mit Vertrag

iPhone 5S mit 50 Prozent Rabatt kaufen. Seit wenigen Tagen lässt sich das iPhone 6S mit Vertrag unter anderem bei der Deutschen Telekom kaufen. Solltet ihr der aktuellen iPhone-Generation und möglicherweise der Displaygröße von 4,7 bzw. 5,5 Zoll kritisch gegenüberstehen und ihr das iPhone 5S mit seinem 4 Zoll Retina Display bevorzugen, so bietet euch T-Mobile derzeit die passenden Argumente. Es gibt 50 Prozent Rabatt auf den Anschaffungspreis.

telekom021015

iPhone 5S mit 50 Prozent Rabatt bei der Telekom

Die Deutsche Telekom hat zum Wochenende eine neue Rabatt-Aktion gestartet. Das Motto lautet „Geniales iPhone zum Spitzenpreis. 50 Prozent sparen. Nur vom 02.10. bis 11.10.2015„. Realisiert wird das Ganze in den Tarifen MagentaMobil S, MagentaMobil M und MagentaMobil L.

Der MagentaMobil S bietet euch beispielsweise eine Telefon-Flat und SMS-Flat in alle Netze sowie eine Datenflat (500MB Highspeed-Volumen mit bis zu 150MBit/s, LTE). Zusätzlich erhaltet ihr 3 Monate Spotify kostenlos. Aufgrund einer Online-Aktion zahlt ihr im ersten Vertragsjahr nur 35,95 Euro. Für das iPhone 5S 16GB zahlt ihr einmalig 79,98 Euro anstatt 159,95 Euro.

Der MagentaMobil L bietet euch beispielsweise eine Telefon-Flat und SMS-Flat in alle Netze sowie eine Datenflat (2GB Highspeed-Volumen mit bis zu 150MBit/s, LTE). Zusätzlich erhaltet ihr 3 Monate Spotify kostenlos. Aufgrund einer Online-Aktion zahlt ihr im ersten Vertragsjahr nur 44,95 Euro. Für das iPhone 5S 16GB zahlt ihr einmalig 49,98 Euro anstatt 99,95 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foodora: Exklusiver Restaurant-Lieferdienst für mehrere deutsche Großstädte

Wie in jeder Woche stellt Apple in der eigenen Kategorie „die besten neuen Apps“ im App Store vor. Aktuell zählt dazu auch die Anwendung Foodora.

Foodora

Auch in unserer Redaktion kommt des öfteren einmal der Lieferservice von Lieferando und Co. zum Einsatz. Oftmals hat man jedoch auch Hunger auf ein ganz bestimmtes Gericht des Lieblings-Restaurants, das aber leider nicht über einen Lieferservice verfügt. Diese Lücke wird – zumindest aktuell in einigen deutschen Großstädten – mit der kostenlos erhältlichen iPhone-App Foodora (App Store-Link) geschlossen. Die seit Mitte September dieses Jahres erhältliche Anwendung ist etwa 38 MB groß und kann ab iOS 7.0 in deutscher Sprache genutzt werden.

Foodora ist im Grunde genommen ein exklusiver Lieferservice, der es ermöglicht, auch Gerichte von hochwertigen Restaurants in Hamburg, Berlin, Frankfurt, Köln, Düsseldorf und München per Lieferservice an die eigene Haustür zu bringen. Das Unternehmen kooperiert mit einigen Restaurants, die nach Angabe der eigenen Adresse bzw. Lokalisierung durch die App in einer Liste ersichtlich sind.

Ist ein Restaurant gefunden worden, kann die Speisekarte durchforstet und wie bei anderen Lieferservice-Apps auch Gerichte zum Warenkorb hinzugefügt werden. In Foodora wird einem dieser Schritt durch einfache horizontale Wischgesten besonders leicht gemacht. Der Warenkorb kann dann eingesehen werden, es lassen sich zusätzliche Anweisungen oder individuelle Wünsche ausgeben, und die Bestellung wird nach Angabe der Adresse und Zahlungsart verschickt.

Foodora verlangt eine kleine Liefergebühr

Zusätzlich zu den Kosten für die Gerichte selbst kommt eine Liefergebühr von Foodora, die in den meisten Fällen 2,90 Euro beträgt. Der komplette Betrag kann dann entweder mit Kreditkarte (American Express, VISA oder MasterCard) oder per PayPal bezahlt werden. Während der Ausführung der Bestellung wird man in der App übrigens über die entsprechenden Fortschritte informiert und kann dank einer geschätzten Lieferzeit auch in etwa vorhersehen, wann der Foodora-Fahrer an der Haustür klingelt.

In Ermangelung an Angeboten in meiner Stadt konnte ich selbst den Foodora-Dienst noch nicht ausprobieren. Wer jedoch in einer der oben aufgeführten Großstädte Deutschlands wohnt, findet eine reichhaltige Auswahl an vielen leckeren kulinarischen Spezialitäten unterschiedlichster Nationalitäten und Zubereitungsarten.

Habt ihr Foodora schon an eurem Wohnort ausprobieren können? Wenn ja, wie hat euch der Dienst gefallen? Wir sind gespannt auf eure Meinungen und Erfahrungen.

Der Artikel Foodora: Exklusiver Restaurant-Lieferdienst für mehrere deutsche Großstädte erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle mit HDR Darkroom, Disk Drill Pro, Gmail-Client und weiteren Mac-Apps nur noch kurze Zeit erhältlich

Nur noch wenige Tage wird das aktuelle Mac-Softwarebundle (Partnerlink) von StackSocial angeboten. Es kostet 29,99 Dollar (umgerechnet knapp 27 Euro) und enthält insgesamt 15 Anwendungen bzw. Dienste für OS X im Gesamtwert von 564 Dollar.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

True Skate heute kostenlos statt 1,99 Euro (Video)

Die Finger-Skateboard-App True Skate ist aktuell kostenlos erhältlich.

Nach dem gestrigen großen Update ist das Universal-Game, das normalerweise 1,99 Euro kostet, für begrenzte Zeit gratis. Ihr schwingt Eure Finger auf ein Mini-Skateboard und saust durch die Level und vollführt Tricks.

Alle bekannten Tricks

Mit den Fingern steuert Ihr das Board dabei so, wie Ihr es mit einem echten Skateboard tun würdet. So lassen sich nahezu alle bekannten Tricks aufführen.

True Skate Screen

Dadurch erhaltet Ihr Credits, mit denen Ihr verschiedene Features wie eine Zeitlupe freischalten könnt. Um noch mehr Credits zu verdienen, dürft Ihr auch Missionen spielen, in denen Ihr ganz spezielle Tricks aufführt oder eine vorgegebene Punktezahl benötigt.

Level voller Objekte

Alle Level sind voll mit verschiedenen Objekten, die Euch dabei helfen können, oder aber als Hindernis dienen. Ein lohnenswerter Spielspaß, erst recht nach dem frischen Update. Wollt Ihr weitere Locations freischaltet, kostet das In-App jeweils 99 Cent. Unser Tipp, falls Ihr das machen wollt: Guckt Euch das Warehouse an.

True Skate True Skate
(2)
1,99 € Gratis (universal, 33 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Hitze führt zu Abschaltung

iFixit iPhone 6S

Apple hat immer wieder ein kleines Problem, welches sich dann zu einem “Gate-Problem” entwickelt und diesmal scheint es ein Problem mit manchen iPhone 6S und iPhone 6S Plus-Modellen zu geben, die nicht von der Hand zu weisen sind. Angeblich soll bei einigen wenigen Geräten die Hitze im Gerät so ansteigen, dass sich das Gerät automatisch wegen Überhitzung abschaltet. Dieses Phänomen wurde bereits kurz nach dem Verkaufsstart beobachtet, aber die Anzahl der betroffenen Geräte war gering. Anscheinend scheint sich das Problem nun doch etwas häufiger zu ereignen.

In den Apple-Foren wird schon über das Problem diskutiert, aber es kann noch kein genauer Fehler ausgemacht werden, warum die iPhones überhaupt überhitzen. Fakt ist, dass die kompakte Bauweise immer wieder zu Überhitzungen geführt hat und auch immer wieder über überhitzte iPhones berichtet wurde. Vielleicht sind die Sensoren im Inneren nun empfindlicher eingestellt und schalten das iPhone früher ab. Dies ist aber nur eine Vermutung und man muss abwarten, was Apple zu diesem Fall sagt.

Gibt es auch bei euch Probleme?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: Erinnerungen im Teilen-Menü erstellen

Mit OS X El Capitan können sich Mac-Anwender über viele neue Funktionen freuen. Nach der Aktualisierung auf OS X 10.11 lassen sich beispielsweise komfortabel Erinnerungen aus dem „Teilen“-Menü erstellen – dieser Kurztipp erklärt, wie das funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 2.10.15

Produktivität

OCR Butler (AppStore Link) OCR Butler
Hersteller: Sascha Schneppmueller
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Dienstprogramme

App Shredder - Find & Remove Applications for Uninstall (AppStore Link) App Shredder - Find & Remove Applications for Uninstall
Hersteller: FIPLAB Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
iBoostUp (AppStore Link) iBoostUp
Hersteller: iBoostUp Pty Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
SerialTools (AppStore Link) SerialTools
Hersteller: Control Technologies Pty Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Precircuiter (AppStore Link) Precircuiter
Hersteller: Harry Shamansky
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Duplicates Expert – Ultimate Duplicate Files Finder (AppStore Link) Duplicates Expert – Ultimate Duplicate Files Finder
Hersteller: Sergiy Savenko
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Entwickler-Tools

APP Image Resizer (AppStore Link) APP Image Resizer
Hersteller: Minpeng Dong
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Fotografie

RepairLab Lite (AppStore Link) RepairLab Lite
Hersteller: phyx incorporated
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
HDRkit Lite (AppStore Link) HDRkit Lite
Hersteller: phyx incorporated
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
FastKeyer Lite (AppStore Link) FastKeyer Lite
Hersteller: phyx incorporated
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
RetroLab Lite (AppStore Link) RetroLab Lite
Hersteller: phyx incorporated
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Grafik & Design

Disc Cover Maker - Label Lite (AppStore Link) Disc Cover Maker - Label Lite
Hersteller: DIGITAL SOFTWARE
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Bildung

Fancy Words - Learning Parts Of Speech (AppStore Link) Fancy Words - Learning Parts Of Speech
Hersteller: Education Terra OOO
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
OfficeMax eBooks powered by ReadCloud (AppStore Link) OfficeMax eBooks powered by ReadCloud
Hersteller: ReadCloud Pty Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Finanzen

mTicker Lite (AppStore Link) mTicker Lite
Hersteller: Paul Ameden
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Money Pro Free - Rechnungen, Budgets und Buchhaltung mit Synchronisierung (AppStore Link) Money Pro Free - Rechnungen, Budgets und Buchhaltung mit Synchronisierung
Hersteller: iBear LLC
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Soziale Netze

Go for Instagram (AppStore Link) Go for Instagram
Hersteller: FIPLAB Ltd
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
LINE (AppStore Link) LINE
Hersteller: LINE Corporation
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Telegram Desktop (AppStore Link) Telegram Desktop
Hersteller: TELEGRAM MESSENGER LLP
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Strap (AppStore Link) Strap
Hersteller: aysha khan
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Musik

Relaxator - Ambient Creator (AppStore Link) Relaxator - Ambient Creator
Hersteller: ERDENI ERDYNEEV
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
ampLion Free (AppStore Link) ampLion Free
Hersteller: DISK Multimedia, s.r.o.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Superstring 2 (AppStore Link) Superstring 2
Hersteller: Hoyun Chu
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Video

DVR.Webcam - Dropbox Edition (AppStore Link) DVR.Webcam - Dropbox Edition
Hersteller: Senstic
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Wirtschaft

StakePoint Project-Portfolio (AppStore Link) StakePoint Project-Portfolio
Hersteller: Maarten Mostert
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Spiele

Wild Animals Flashсards (AppStore Link) Wild Animals Flashсards
Hersteller: Ksu Galushka
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Classic Sodokku 3D (AppStore Link) Classic Sodokku 3D
Hersteller: Artem Shestakov
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Cobra Run (AppStore Link) Cobra Run
Hersteller: No Six Five EOOD
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schon bemerkt? Maps lernt Eure täglichen Wege kennen

Unter iOS 9 lernt die Karten-App mit der Zeit Eure täglichen Wege kennen.

Falls Ihr es noch nicht bemerkt habt, achtet mal drauf: Oft angesteuerte Ziele werden seit iOS 9 nicht mehr nur in der Mitteilungszentrale gezeigt, sondern auch auf dem Sperrbildschirm. Ein Reddit-Nutzer hat nach der Arbeit im Auto auf sein iPhone gesehen, wo er den Vorschlag entdeckte.

Fahrzeit und Verkehrslage

Die Nachricht gibt eine geschätzte Fahrzeit sowie die aktuelle Lage des Verkehrs an. Weitere Nutzer bestätigen MrMacNeils Entdeckung in dem Reddit-Thread.

iOS 9 Maps Vorschlag

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lines: Empfehlenswertes Farben-Puzzle aktuell auf 99 Cent reduziert

Vor nicht allzu langer Zeit haben wir euch das tolle Farben-Wettrennen Lines vorgestellt – nun kann das Spiel erstmals günstiger geladen werden.

lines

Heute morgen sind wir auf ein großartiges Schnäppchen gestoßen: Lines (App Store-Link), eine Universal-App für iPhone und iPad, ist erstmals seit seinem Erscheinen im Juni dieses Jahres vergünstigt im deutschen App Store zu haben. Wurden sonst 2,99 Euro für das tolle Puzzle-Game fällig, reicht aktuell eine kleine Investition von nur 99 Cent, um den Titel sein Eigen nennen zu können. Das etwa 20 MB große Spiel erfordert iOS 5.1.1 oder neuer und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

Lines ist wahrlich kein Puzzle, wie man es schon zuhauf im deutschen App Store kennt. Das sehr ansehnliche, von den Entwicklern von Gamious als „abstraktes Zen-Videospiel-Erlebnis, in dem Form genauso wichtig ist wie Funktion“ beschriebene Spiel verfügt über ein Archiv von insgesamt 250 Leveln, in denen man sich spannende Wettrennen mit sich verstreuenden Farben in teilweise abstrakten oder auch aus dem Alltag bekannten Formen liefert.

Tägliche Herausforderung in Lines sorgt für Langzeitmotivation

Das Spielprinzip in Lines ist dabei ganz einfach: Auf einem aus Linien bestehenden Gebilde darf der Spieler einen oder manchmal auch mehrere Startpunkte für seine Farbe setzen. Bereits vorhanden sind gegnerische Startpunkte. Hat man seine Punkte auf dem Screen platziert, verteilen sich die Farben innerhalb der Form – wer am Ende die längste Strecke mit seiner Farbe gefüllt hat, gewinnt das Level.

Insgesamt stehen in Lines nicht nur fünf verschiedene Spielmodi, sondern auch eine tägliche Herausforderung für einen lang anhaltenden Spielspaß bereit. Wer möchte, kann in den Einstellungen zudem zwischen einem Tag- und Nachtmodus wechseln – letzterer verfügt über etwas dunklere Farben, die die Kontraste der einzelnen Farblinien noch besser zur Geltung kommen lassen. Gerade jetzt zum aktuellen Schnäppchenpreis sollten sich Puzzle-Fans Lines nicht entgehen lassen.

Der Artikel Lines: Empfehlenswertes Farben-Puzzle aktuell auf 99 Cent reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook im Interview: Privatsphäre und Backdoors in Apple-Produkten

Spätestens seit der NSA-Affäre, die Edward Snowden ins Rollen gebracht hat, ist Datenschutz ein wichtiges Thema in der IT und außerhalb. Tim Cook hat gestern bei NPR dem Reporter Robert Siegel Rede und Antwort gestanden – es ging dabei um den Datenschutz in Apple-Produkten.

Cook äußert sich zum Thema Datenschutz dahingehend, dass alle Apple-Produkte so entworfen werden, dass der Schutz der Privatsphäre an oberster Stelle steht. Der Benutzer soll entscheiden können, welche Daten gespeichert werden und wer sie zu sehen bekommt. Auch was „Backdoors“ angeht, also die Möglichkeit, Regierungsapparate die Sicherheitsmaßnahmen auf Geräten zu umgehen, findet Erwähnung.

Tim Cook vertritt hierbei den Standpunkt, dass eine solche Hintertür nicht förderlich ist. Wenn man eine solche Funktion in die Geräte oder die Software für die „Guten“ einbaut, wird es auch eine Möglichkeit für die „Bösen“ geben, sie auszunutzen. Deshalb gibt es derartige Hintertüren nicht absichtlich – und Verschlüsslung sei ziemlich wichtig in der heutigen Welt.

Der Fokus auf Datenschutz sei außerdem keine Anspielung auf andere Unternehmen wie Google, sondern lediglich wie Apple funktioniert und schon immer funktioniert habe. Dennoch sammelt Apple eine Reihe von Daten, beispielsweise wird im App Store oder in iTunes protokolliert, was man gekauft hat – auch um seine eigenen Käufe wiederzufinden. Dennoch zieht Tim Cook eine Grenze und gibt an, dass die News-App beispielsweise nicht zu wissen braucht, welche Musik man gerne hört.

Das gesamte Interview findet ihr in englischer Sprache auf NPR.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Handbuch für OS X El Capitan im iBooks Store zum Sonderpreis

500Neues Betriebssystem, neues Handbuch. Falls ihr euch die neueste OS-X-Version El Capitan bereits installiert habt, und gerne auch mal ein wenig in Handbüchern schmökert, könnt ihr dieses Wochenende die E-Book-Neuerscheinung OS X El Capitan zum Sonderpreis laden. Auf 720 digitalen Seiten bekommt ihr hier OS X inklusive der mit El Capitan hinzugekommenen Neuerungen umfassend erklärt. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rabattaktion im iOS-App-Store: 16 Spiele für je 0,99 Euro

Im iOS-App-Store ist unter dem Titel "Fantastische Spiele" eine neue Sonderaktion angelaufen. 16 Spiele, darunter beliebte Titel wie "Legend of Grimrock", "Horizon Chase - World Tour", "Superbrothers: Sword & Sworcery EP" und Strata, werden kurzzeitig für je 0,99 Euro angeboten – die Rabatte gegenüber den regulären Preisen betragen bis zu 80 Prozent.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch kommt ab 25. Oktober in die US-Target-Stores

Wie der US-amerikanische Einzelhändler Target heute angekündigt hat, wird er ab dem 25. Oktober die Apple Watch verkaufen. Target ist eine beliebte Handelskette. Schon ab 18. Oktober können die Kunden ihre Apple Watch online bestellen.

target apple watch

Insgesamt will Target 20 verschiedene Apple-Watch-Modelle anbieten. Darunter sind sowohl 38 Millimeter als auch 42 Millimeter große Smartwatches in der Preisspanne zwischen 349 und 599 US-Dollar. Der Händler verweist insbesondere auf die Verfügbarkeit der Farben Spacegrau und Roségold.

Nach der Markteinführung der Apple Watch war das Gerät erst nur über Apples Website, die Apple Stores und ausgewählte Modegeschäfte erhältlich. Jetzt geht der Konzern verstärkt dazu über, die Smartwatches in einen breiteren Kreis von Weiterverkäufern zu bringen. Schon ab August war die Apple Watch bei Best Buy zu haben, später auch bei Mobilfunkanbietern wie T-Mobile und Sprint.

Doch nicht nur in den USA baut Apple sein Apple Watch Vertriebsnetz aus, auch hierzulande wird die Apple Uhr bei immer mehr Händlern angeboten. So findet ihr die Uhr mittlerweile bei Saturn und Media, sowie Gravis und Compustore. Aber auch die Deutsche Telekom hat vor wenigen Tagen nicht nur den iPhone 6S Vertrieb aufgenommen, sondern verkauft auch die Apple Watch. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Automatischer Umrührer

Gadget-Tipp: Automatischer Umrührer ab 1.06 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Anbrennen war gestern!

Einfach den "Auto Stirrer" in den Topf stellen und die Soße kann nebenbei ohne weiteres Umrühren richtig schön einkochen (siehe Video).

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Spotify: 1 Million Streams bringen dem Künstler nur 90 Dollar

Laut Aussage eines Künstlers bringen eine Million Spotify-Streams eines Songs nur 90 Dollar.

Wenig ist in der Musikbranche aktuell so undurchsichtig wie das Geschäftsmodell von Streaming-Diensten. Vor allem die Tantiemen, die Anteile der Künstler am Ertrag aus gestreamten Songs, sind häufiges Debatten-Thema. Kevin Kadish, Texter hinter dem Hit All about that Bass von Meghan Trainor, gab nun Infos preis, an denen der Ernst der Lage sichtbar wird.

Spotify PayPal

In einem öffentlichen Gespräch an der Belmont University in Nashville, USA gab Kadish bekannt, er habe für 178 Millionen Streams des Top-1-Hits insgesamt 5679 US-Dollar erhalten. Im Vergleich mit anderen Erträgen wie den berüchtigten 2700 Dollar, die Pharell Williams für Streams von „Happy“ erhalten haben soll, bedeute das laut Kadish einen durchschnittlichen Ertrag von 90 US-Dollar pro Million Streams auf Spotify.

Missstände sollen gesetzlich verbessert werden 

Andererseits liegt der Umsatz aller Streaming-Unternehmen in den USA bei über einer Milliarde Dollar, wie BGR recherchierte. Um dieses Missverhältnis zu beenden, gibt es in den USA eine politische Initiative, den „Songwriter Equality Act“. Dieser soll bewirken, dass die US-Regierung den gesetzlich geregelten, minimalen Tantiemen-Anteil für Künstler anhebt. Ein Erfolg der Aktion ist aber kurzfristig nicht zu erwarten.

Meghan Trainor: All About That Bass
Musik (Einzelsong)
1,29 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will sich offenbar "AirPods" schützen lassen

Apple Musikstreaming

Der in mehreren Ländern eingereichte Antrag zur Registrierung der Marke "AirPods" gibt Anlass zu der Spekulation, dass Apple eine drahtlose Variante der "EarPods" einführen könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft OneNote

Halten Sie Ihre Gedanken, Entdeckungen und Ideen mit OneNote, Ihrem ganz persönlichen digitalen Notizbuch fest. Mit OneNote halten Sie Augenblicke der Inspiration fest, planen die große Veranstaltung oder behalten die Liste der Besorgungen im Blick, die Sie einfach nicht vergessen dürfen. Gleich, ob Sie zu Hause, im Büro oder unterwegs sind, Ihre Notizen stehen Ihnen auf allen Ihren mobilen Geräten zur Verfügung.

— Ihre Notizen… auf Ihre Art —
Machen Sie irgendwo auf der Freihandzeichenfläche Ihre Eingaben, und ordnen und verschieben Sie Ihre Inhalte an jeden beliebigen Ort auf der Seite. Formatieren Sie Ihre Notizen nach Wunsch. Machen Sie sie fett, kursiv oder bunt, und ordnen Sie Ihre Inhalte in Tabellen.

— Halten Sie alles einfach fest —
Fügen Sie Bilder von Kochrezepten, Ihr PowerPoint-Dokument oder eine PDF-Datei für die Schule, Links zu Ihren liebsten Websites und Webartikel, auf die Sie zurückkommen möchten, hinzu. Erfassen Sie alles in OneNote, und fügen Sie Ihre Anmerkungen hinzu.

— Von Ordnung zu Organisation —
Organisieren Sie Ihre Notizen auf die Art, die Ihnen am besten passt. Seiten, Abschnitte und Notizbücher lassen sich erstellen, umbenennen, durchsuchen, sortieren, farbig kennzeichnen und kopieren, um Ihre Inhalte ganz nach Wunsch zu organisieren. Verwahren Sie Ihre privaten Notizen sicher.

— Markieren Sie’s —
Markieren Sie Ihre Notizen nach Kategorien, damit sie sich hervorheben. Halten Sie eine Liste Ihrer täglichen Aufgaben nach, kennzeichnen Sie Fragen, die Sie nach einer Besprechung aufwerfen möchten, oder markieren Sie die wichtigen Punkte in einem Vortrag.

— Denken Sie gemeinsam —
Teilen Sie Ihre Notizen mit Freunden und Kollegen, ob Sie nun eine Party mit anderen planen oder mit Ihrer Gruppe an einem Schulprojekt arbeiten. Arbeiten Sie alle zur gleichen Zeit zusammen an einem freigegebenen Notizbuch.

— Immer an Ihrer Seite —
Greifen Sie auf Ihre Notizen auf Ihrem Mac, iPhone, iPad und anderen Geräten zu. Ihre Notizen werden in die Cloud synchronisiert (OneDrive, OneDrive for Business und SharePoint), und so können Sie einfach im Supermarkt mit dem iPhone auf Ihre Rezeptnotizen, im Kurs mit Ihrem Mac auf Ihre Hausaufgaben oder während des Ausflugs mit Ihrem iPad auf den Streckenplan zugreifen.

OneNote ist auf dem Mac und vielen anderen Geräten kostenlos. Steigen Sie noch heute ein! Laden Sie OneNote herunter, und melden Sie sich mit Ihrem Microsoft-Konto oder dem Konto an, das Ihnen von Ihrer Firma oder Ihrer Schule zugewiesen wurde.
Microsoft OneNote (AppStore Link) Microsoft OneNote
Hersteller: Microsoft Corporation

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere Spiele-Empfehlungen für iPhone & iPad

Der Herbst zeigt sich hier bei uns im Norden heute von seiner goldenen Seite, macht Lust auf das bevorstehende Wochenende. Doch in selbiges verabschieden wir uns natürlich nicht ohne unsere Spiele-Empfehlungen zum Wochenende. Wie jeden Freitag am späten Nachmittag haben wir euch die Spiele der letzten Woche im Gesamtwert von maximal 10€ herausgesucht, die uns am besten gefallen haben…

-i14197-Ein spaßiges und forderndes Jump & Run gegen die Zeit ist Mos Speedrun 2 (AppStore) von Physmo. Der herausragende Platformer kann wie sein Vorgänger überzeugen und ist für günstige 1,99€ zu haben.-gki14197-

-i18877-Ein witziger Arcade-Shooter in nicht ganz so klassischer Aufmachung ist Shooty Skies (AppStore). Vorgestellt haben wir euch das neue Spiel der Crossy-Road-Entwickler in diesem Artikel. Der Download ist kostenlos.-gki18877-

-i18964-Den Augen nicht wirklich vertrauen dürft ihr in hocus. (AppStore). Denn der Puzzle-Platformer spielt mit optischen Täuschungen, die euch Knoten in die Gehirnwindungen spielen. Vorgestellt haben wir euch die 99 Cent teure Universal-App hier.-v10310-

-i15508-Nicht unbedingt wegen seines Gameplays, aber aufgrund der atemberaubenden Grafik hat es auch EAs Need for Speed™ No Limits (AppStore) in die Liste der Empfehlungen geschafft. Der Download des Rennspieles ist kostenlos, mehr Infos gibt es in diesem Artikel.-v10319-

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Zocken!

Der Beitrag Ein Zehner zum Wochenende: unsere Spiele-Empfehlungen für iPhone & iPad erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alu Cable Duo von Just Mobile – Micro-USB-Stecker und Lightningconnector gepaart

Es ist eigentlich immer das gleiche. Man kauft sich viele Kabel zum Laden oder Synchronisieren seiner Geräte und Zubehörs und am Ende hat man doch nicht das passende Kabel dabei. Vor allem Lightning und Micro-USB machen es einem heute schwierig, denn diese beiden Steckervariationen begegnen einem Apple-Nutzer fast tagtäglich. Man wünscht sich manchmal gerne, dass alles einfach eine Lightningbuchse zum Laden hätte. Abhilfe schafft bei diesem Problem vorerst ein Kabel von Just Mobile.

Der AluCable Duo Twist von Just Mobile* paart Micro-USB-Anschluss mit einem Lightning-Anschluss. Das 1.5 Meter lange Wendelkabel hat einen Micro-USB-Stecker als Standardanschluss – um auf den Lightningconnector zu kommen, wird einfach ein Adapter auf den Micro-USB-Anschluss gesteckt. Der Lightning-Chip ist apple-zertifiziert und darf somit das Logo „Made for iPhone/iPad/iPod“ tragen. Der Adapter ist am Wendelkabel befestigt und geht somit nicht verloren. Fortan hat man somit zwei Kabel durch ein Kabel ersetzt, dadurch Platz und Ordnung geschaffen und zeitgleich immer das passende Kabel parat.

71bItbPS5uL._SL1500_

Das gedrehte Ladekabel ist praktisch im Einsatz, denn es verknotet sich nicht beim Verstauen. Die Steckerummantelungen sind aus hochwertigem Aluminium gefertigt. Das Ladekabel ist für eine Ladung mit 2.4A geeignet und kann somit jedes iOS-Gerät und Zubehör schnell und sicher aufladen. Am Ende des AluCable Duo Twist befindet sich ein typischer USB-Typ-A-Stecker, den man seit Jahren kennt und der für Übertragungen auf den USB2.0-Standard setzt. Das nützliche Kabel ist für ca. 23€ erhältlich – Apple verlangt für ein 0,5 Meter langes Lightningkabel allein schon 25€. Der AluCable Duo Twist ist der ideale Begleiter für Reisen und Ausflüge, setzt auf die alltägliche Flexibilität im Umgang mit Geräten und macht auch optisch noch was her.

Das Zubehör kann bei Interesse hier bestellt werden*.

*Affiliate-Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Darum interessiert sich Apple nicht für Zahlen

In diesen Tagen entscheidet sich, wie erfolgreich Apple Music wirklich sein wird. Bisher war der Dienst für alle Nutzer kostenlos. Nun werden jedoch die ersten Abonnenten monatliche Gebühren zahlen müssen, wenn sie den Musik-Streaming-Dienst nutzen möchten. Apple zufolge ist der Erfolg in der nächsten Zeit erst einmal zweitrangig. Das Unternehmen möchte langfristig mit Apple Music erfolgreich sein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-9-Probleme? iPhones schalten sich selbständig aus

iphone-ausschalten-500Hat sich euer neues iPhone auch schon von alleine ausgeschaltet? Die amerikanische Webseite MacRumors fasst gerade Berichte aus den Apple-Supportforen und der Reddit-Community zusammen, in denen Besitzer insbesondere der iPhone-Modelle 6s und 6s Plus darüber klagen, dass sich die Geräte ohne ihr zutun ausschalten. Sämtliche betroffenen Nutzer sind sich sicher, dass ihr iPhone über ausreichend […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Moleskine Timepage Kalender: Großes Update inklusive Apple Watch-Komplikation und Widget

Von Moleskine Timepage für das iPhone haben wir bereits in der Vergangenheit berichtet – nun gab es ein größeres Update für den Kalender.

Moleskine Timepage

Der Moleskine Timepage Kalender (App Store-Link) kann weiterhin zum Preis von 4,99 Euro aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt nach der Installation etwa 87 MB des Speicherplatzes sowie iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät. Alle Inhalte des ungewöhnlichen Kalenders können in deutscher Sprache genutzt werden.

Die Marke Moleskine dürfte vielen Nutzern wohl eher durch die stilvoll designten Notizbücher und Kalender in Papierform bekannt sein. Seit Mai dieses Jahres ist Moleskine auch mit einem iPhone-Kalender im App Store vertreten, der zunächst noch einiges an Verbesserungspotential bereit hielt und vor allem aufgrund mangelnder Synchronisation mit Kalender-Diensten Kritik der App Store-Rezensenten einstecken musste. Mittlerweile sind einige Updates ins Land gegangen, die Kinderkrankheiten behoben, und man kümmert sich um die Implementierung neuer Features.

So nun auch geschehen mit dem jüngsten Update auf Version 1.3, das seit gestern im deutschen App Store zur Verfügung steht und auch Apple dazu bewogen hat, Moleskine Timepage in der eigenen Kategorie „Die besten neuen Apps“ aufzulisten. Als eine der wichtigsten Neuerungen der Anwendung geben die Entwickler zwei Widgets für die „Heute“-Ansicht in der Mitteilungszentrale an, die zum einen entweder einen Terminplan für den aktuellen Tag inklusive beteiligter Personen und voraussichtlicher Anfahrtzeit oder das Wetter samt Vorhersage und eventueller Regenwahrscheinlichkeit integrieren können.

Spotlight-Integration in Moleskine Timepage v1.3

Auch für das neue Betriebssystem iOS 9 wurden einige spezielle Anpassungen vorgenommen: So ist es nun möglich, in Spotlight auch Kalender-Ereignisse aus Moleskine Timepage anzeigen zu lassen, und in unterstützten Städten lassen sich voraussichtliche Zeiten für den öffentlichen Nahverkehr zu Terminen hinzufügen. Darüber hinaus gibt es die Option, verschiedene Farben, ausgehend von der in iOS gewählten Kalenderfarbe, auch in der App anzuwenden.

Besitzer einer Apple Watch können sich in Moleskine Timepage 1.3 außerdem über eine eigene Komplikation, also eine Integration von Kalenderdaten direkt auf das Zifferblatt der Uhr, freuen. Diese beinhalten nicht nur die voraussichtliche Anfahrtszeit zum Termin, einen Countdown für selbigen, sondern auch Wetterinformationen und weitere Details zum nächsten bevorstehenden Ereignis.

Auch wenn Moleskine Timepage nach dem Start mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte, merkt man dem Entwicklerteam die kontinuierliche Arbeit an Verbesserungen und dem Willen, auf Nutzerwunsch neue Funktionen zu integrieren, an. Wer ein ungewöhnliches Kalender-Layout mit einer Zeitleiste als Darstellung ausprobieren will, sollte sich Moleskine Timepage daher auf jeden Fall genauer ansehen.

Der Artikel Moleskine Timepage Kalender: Großes Update inklusive Apple Watch-Komplikation und Widget erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook betont erneut: Private Daten bei Apple sicher

Tim Cook setzt sich weiter für Datenschutz und Privatsphäre der Apple-Kunden ein.

Neulich erst hatte Tim Cook über das Thema Sicherheit und Privatsphären von Daten auf Apple Servern gesprochen – iTopnews.de berichtete. Nun legt Apples CEO in einem Radio-Interview nach. Apple erfasst und überträgt laut Cook „so wenig wie möglich personenbezogene Daten“. Außerdem wiederholte Cook, auf dem iPhone hinterlegten Daten würden generell verschlüsselt. So verhindere man unberechtigte Zugriffe.

Tim Cook

Der weitaus meiste Teil aller Daten (unter anderem auch Gesundheits- und Zahlungsdaten) sei vom iPhone-System selbst geschützt. Bei behördlichen Anfragen müsse Apple zwar erfasste Daten herausgeben, aber nur dann, wenn Gerichte dies anordnen. Für die nationale Sicherheit werde Apple aber „keine Hintertür zulassen“, schließlich könnten sich dann auch Kriminelle Zugang zu den Daten verschaffen.

„Grundlegendes Menschenrecht“

Das Leben der User privat zu halten, sei oberstes Ziel von Apple, da es „ein grundlegendes Menschenrecht“ sei. Apple habe kein kommerzielles Interesse an Daten: „Der Kunde ist nicht das Produkt.“ Ein Seitenhieb auf Unternehmen wie Google. Zwischen einzelnen Apps würde Apple daher auch keine Daten verknüpfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (2.10.)

Auch am heutigen Freitag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

True Skate True Skate
(2)
1,99 € Gratis (universal, 33 MB)
Back to Bed Back to Bed
(12)
3,99 € 0,99 € (universal, 133 MB)
Formino Formino
(2)
0,99 € Gratis (universal, 4.9 MB)
8bitWar: Necropolis
(9)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)
To-Fu Fury To-Fu Fury
(52)
1,99 € 0,99 € (universal, 297 MB)

to-fu fury screen

Cloud Spin Cloud Spin
(2)
1,99 € Gratis (universal, 326 MB)
Durak for iPad Durak for iPad
(4)
5,99 € 0,99 € (iPad, 29 MB)
Game About Flight 2 Game About Flight 2
(49)
0,99 € Gratis (universal, 43 MB)
Flight Fight 2 HD Flight Fight 2 HD
(38)
1,99 € Gratis (iPad, 60 MB)
Tales From Deep Space Tales From Deep Space
(23)
3,99 € 0,99 € (universal, 803 MB)
Legend of Grimrock Legend of Grimrock
(10)
4,99 € 0,99 € (universal, 402 MB)
Superbrothers: Sword & Sworcery EP
(3)
4,99 € 0,99 € (universal, 163 MB)
Out There: Ω Edition
(8)
4,99 € 0,99 € (universal, 82 MB)
Tengami Tengami
(24)
4,99 € 0,99 € (universal, 202 MB)
Munin Munin
(7)
2,99 € 0,99 € (iPad, 250 MB)
Sorcery! 3 Sorcery! 3
(4)
4,99 € 0,99 € (universal, 298 MB)
Kiwanuka Kiwanuka
(29)
1,99 € 0,99 € (universal, 43 MB)
Strata Strata
(58)
2,99 € 0,99 € (universal, 41 MB)
Horizon Chase - World Tour Horizon Chase - World Tour
(41)
2,99 € 0,99 € (universal, 218 MB)
Pixel Heroes: Byte & Magic
(1)
6,99 € 1,99 € (universal, 58 MB)
From Cheese From Cheese
(3)
2,99 € 1,99 € (universal, 63 MB)
KAMI KAMI
(68)
1,99 € 0,99 € (universal, 47 MB)
Icebreaker: A Viking Voyage (Universal)
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 45 MB)
Deponia - The Puzzle Deponia - The Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 56 MB)
Blockwick 2 Blockwick 2
(2)
4,99 € 0,99 € (universal, 46 MB)
God of Blades God of Blades
(11)
2,99 € 0,99 € (universal, 140 MB)
Plasma Sky - a rad retro arcade space shooter Plasma Sky - a rad retro arcade space shooter
(6)
1,99 € 0,99 € (universal, 8 MB)
Gangster Granny 2: Madness HD
(5)
1,99 € 0,99 € (iPad, 75 MB)
Sproggiwood Sproggiwood
(3)
9,99 € 4,99 € (universal, 123 MB)
SON of the SUN and WIZARD LIZARD SON of the SUN and WIZARD LIZARD
(1)
2,99 € 0,99 € (iPad, 580 MB)
MadCap HD MadCap HD
(3)
1,99 € Gratis (iPad, 93 MB)
The Descent The Descent
(9)
1,99 € 0,99 € (universal, 413 MB)
Sentinel 3: Homeworld
(212)
2,99 € 0,99 € (universal, 109 MB)
Sentinel 4: Dark Star
(20)
2,99 € 1,99 € (universal, 315 MB)
7 Planets 7 Planets
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 39 MB)
Max Payne Mobile Max Payne Mobile
(114)
2,99 € 1,99 € (universal, 1135 MB)
Grand Theft Auto: ViceCity
(91)
4,99 € 2,99 € (universal, 881 MB)
Grand Theft Auto III: Deutsche Version
(7)
4,99 € 2,99 € (universal, 465 MB)
Grand Theft Auto: Chinatown Wars
(16)
4,99 € 2,99 € (universal, 499 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (2.10.)

Auch am Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Heilpflanzen PRO - NATURE MOBILE Heilpflanzen PRO - NATURE MOBILE
(18)
4,99 € 2,99 € (universal, 308 MB)
Vogelführer PRO - Nordamerika (USA, Kanada, Mexico) Vogelführer PRO - Nordamerika (USA, Kanada, Mexico)
Keine Bewertungen
10,99 € 4,99 € (universal, 447 MB)
Wilde Beeren & Kräuter - NATURE MOBILE Wilde Beeren & Kräuter - NATURE MOBILE
(15)
7,99 € 3,99 € (universal, 310 MB)
iUnit 2 ⁃ Einheiten- und Währungsrechner iUnit 2 ⁃ Einheiten- und Währungsrechner
(3)
1,99 € 0,99 € (universal, 3.1 MB)
Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(70)
5,99 € 2,99 € (universal, 5.7 MB)
100 Video-Tipps rund um iOS 8 auf iPad & iPhone 100 Video-Tipps rund um iOS 8 auf iPad & iPhone
(132)
1,99 € 0,99 € (universal, 50 MB)
iSlept - Standort Wecker - Entspannen und keine Haltestellen mehr ... iSlept - Standort Wecker - Entspannen und keine Haltestellen mehr ...
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 25 MB)
Taptile Zeiterfassung für Arbeitszeiten und Stundenzettel Taptile Zeiterfassung für Arbeitszeiten und Stundenzettel
(4)
7,99 € 4,99 € (iPhone, 6.9 MB)
Textkraft mit Englisch-Wörterbuch Textkraft mit Englisch-Wörterbuch
(1)
6,99 € 3,99 € (iPad, 32 MB)
Awesome Calendar Awesome Calendar
(18)
6,99 € 2,99 € (universal, 13 MB)
Home Design 3D GOLD Home Design 3D GOLD
(3)
10,99 € 9,99 € (universal, 294 MB)
Geofency Zeiterfassung - Die automatische ortsbasierte Stempeluhr! Geofency Zeiterfassung - Die automatische ortsbasierte Stempeluhr!
(25)
2,99 € 1,99 € (universal, 2.4 MB)

Foto/Video

Grungetastic Grungetastic
(2)
1,99 € Gratis (universal, 119 MB)
Air-Photos Air-Photos
(4)
3,99 € Gratis (universal, 4 MB)
DMD Panorama DMD Panorama
(6)
2,99 € 1,99 € (universal, 6.1 MB)

Musik

Laplace - Resonator Synthesizer Laplace - Resonator Synthesizer
Keine Bewertungen
5,99 € 3,99 € (iPad, 2.3 MB)
miniSynth 2 miniSynth 2
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 9.4 MB)

Kinder

stephen hawkings snapshot of the universe

Toca Life: Town
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 90 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (2.10.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Broken Age Broken Age
(1)
24,99 € 7,99 € (2052 MB)
Anna Anna's Quest
(1)
19,99 € 17,99 € (1016 MB)
A New Beginning - Final Cut A New Beginning - Final Cut
(3)
10,99 € 1,99 € (3724 MB)
Tengami Tengami
(5)
9,99 € 4,99 € (439 MB)
LEGO Marvel Super Heroes LEGO Marvel Super Heroes
(50)
29,99 € 9,99 € (5678 MB)
1954 Alcatraz 1954 Alcatraz
(4)
21,99 € 3,99 € (1181 MB)
MadCap MadCap
(2)
1,99 € Gratis (33 MB)
XCOM Enemy Unknown - Elite Edition XCOM Enemy Unknown - Elite Edition
(29)
34,99 € 9,99 € (12926 MB)
Sid Meier Sid Meier's Starships
(3)
14,99 € 9,99 € (598 MB)
SimCity™: Complete Edition
(9)
39,99 € 29,99 € (4257 MB)

Produktivität

CRAX Commander - The Ultimate Files Management Tool CRAX Commander - The Ultimate Files Management Tool
Keine Bewertungen
20,99 € 12,99 € (15 MB)
Focus 2 Focus 2
(15)
14,99 € 9,99 € (23 MB)

Focus 2 Screen

Fusio Utility Fusio Utility
(1)
2,99 € 1,99 € (2.4 MB)
PROMT Offline Übersetzer Englisches Sprachpaket PROMT Offline Übersetzer Englisches Sprachpaket
(2)
36,99 € 18,99 € (125 MB)
Wireless Signal Wireless Signal
(2)
5,99 € 3,99 € (0.6 MB)
Display Desktop Display Desktop
(5)
3,99 € 1,99 € (0.3 MB)
xPlan xPlan
Keine Bewertungen
99,99 € 29,99 € (8.7 MB)
bersetzung Tab bersetzung Tab
(5)
4,99 € 3,99 € (0.5 MB)
NoteLedge - Take Notes, Sketch, Audio and Video Recording NoteLedge - Take Notes, Sketch, Audio and Video Recording
Keine Bewertungen
19,99 € Gratis (15 MB)
Vitamin-R 2 Vitamin-R 2
Keine Bewertungen
29,99 € 24,99 € (55 MB)
PhotoBulk: Watermark, Resize, Optimize and Rename
(3)
7,99 € 4,99 € (3.5 MB)
HTML Egg Classic Edition HTML Egg Classic Edition
Keine Bewertungen
19,99 € 3,99 € (36 MB)
Intensify Intensify
(5)
17,99 € 14,99 € (59 MB)
Noiseless Noiseless
(2)
17,99 € 14,99 € (117 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue Living Colors heute bis zu 53 Prozent günstiger

Heute gibt es Hue-Lampen von Philips aus der Living Colors-Reihe bis zu 53 Prozent günstiger.

Die smarten Lampen machen jede Wohnung gemütlicher. Sie sollten inzwischen jedem ein Begriff sein, wir haben ja schon desöfteren berichtet. Wer die Lampen noch nicht besitzt, kann spätestens jetzt zuschlagen:

Living Colors LC Bloom hier günster
Living Colors Aura hier günstiger
Living Colors Iris hier günstiger
Living Colors Micro hier günstiger

Philips Hue Living Colors

Bisher war der relativ hohe Preis oft eine Abschreckung, doch heute könnt Ihr kräftig sparen. Am stärksten reduziert ist das Iris-Modell. Dieses kostet statt 129 Euro heute nur 59,99 Euro. Genauso wie bei den normalen Glühbirnen der Hue-Reihe könnt Ihr die Farben und Helligkeit ganz einfach mit dem Smartphone oder Tablet regeln.

Auch ohne Bridge nutzen

Alternativ wird auch eine Fernbedienung beigelegt. So könnt Ihr die Lampen auch nutzen, wenn Ihr noch kein Starter Kit, beziehungsweise keine Bridge, besitzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS- und OS-X-Entwicklerkonferenz Macoun: Anmeldeschluss naht

Anmeldeschluss für iOS- und OS-X-Entwicklerkonferenz Macoun naht

Die zweitägige Konferenz richtet sich an iOS- und OS-X-Entwickler, auch Apple TV respektive tvOS sind dieses Mal ein Thema. Die Macoun findet Ende Oktober in Frankfurt statt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In eigener Sache: Ein Update für unsere App steht an

Nun ein Hinweis in eigener Sache: Wir arbeiten aktuell an einem Update für unsere App.

Mit iOS 9 bietet Apple interessante Erweiterungs-Möglichkeiten an. Wir denken zum Beispiel an Quick Actions für das iPhone 6S. So hättet Ihr durchs Drücken auf unser Icon Schnellzugriff auf bestimmte Funktionen. Wir haben uns dazu schon in die Materie eingearbeitet, wollen aber noch mit Beta-Versionen das eine oder andere austesten.

Entwickler Code App entwickeln

Auch unter der Haube wollen wir etwas tun: Die erneut stark gestiegenen Zugriffszahlen fordern Serveroptimierungen und Anpassungen. Eine weitere kleine Baustelle derzeit: Apple verwendet ja jetzt standardmäßig die San-Francicsco-Schrift, daran werden wir uns auch orientieren. Bei der Gelegenheit werden wir auch ein paar Fehler beseitigen:

Stichwort Push-Popup

In einer bestimmten Situationen ist der Versenden-Button für Links zu unseren News etwas zu stark ausgegraut, so dass man denken könnte, der Sende-Button wäre gar  nicht vorhanden. Wir legen hier ebenso Hand an wie bei den Pushmeldungen. Bei einem bestimmten Ablauf beim Aufruf einer Push sehen (einige wenige) Leser ein zweites Popup-Fenster, das den Namen unserer App zeigt. Das werden wir in den Griff bekommen.

Intensiver Test mit Beta-Einladungen

Auch einige weitere spannende Dinge bereiten wir vor: An einige Heavy-User von iTopnews haben wir bereits Beta-Einladungen verschickt. Hier wollen wir aber für die gesamte Community noch nicht den Vorhang lüften. Denn diese Geschichte wollen wir sehr intensiv testen, bevor wir sie für alle User freigeben. Somit kalkulieren wir hier noch ein wenig mehr Bastelarbeit mit ein, informieren Euch aber rechtzeitig, wenn es losgehen kann.

Wir halten Euch auf dem Laufenden

Kurzum: Das Wochenende wird arbeitsreich, aber auch spannend. Wir hoffen, wir können schon viele ToDos auf unserer Liste abhaken. Und halten Euch zu allen Updates hier auf dem Laufenden. Euch schon mal ein schönes, entspanntes Wochenende.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GLAZ-Liquid Displayschutz für iPhone 6S & Apple Watch

GLAZ-Liquid Displayschutz für iPhone 6S & Apple Watch auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

GLAZ-Liquid, der Displayschutz fürs iPhone 6S: Schluß mit nervigen Schutzfolien, Apple iPhone 6S Displayschutz mal GANZ anders! Das iPhone Display vor Kratzern schützen, das versuchen Apple Fans bereits seit dem […]

Der Beitrag GLAZ-Liquid Displayschutz für iPhone 6S & Apple Watch erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 02. Oktober (6 News)

Zur Wochenmitte unser News-Ticker. Wie jeden Tag werden wir diesen mehrmals am heutigen Mittwoch aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 16:19h

    „Sonic Dash 2: Sonic Boom“ erscheint in Kürze

    Nicht sehr präzise, aber immerhin: Sega hat bekanntgegeben, dass ihr neuer Endless-Runner Sonic Dash 2: Sonic Boom in Kürze weltweit erscheinen wird. Ein genaues Datum ist aber noch nicht bekanntgegeben worden. Wir rechnen mit einem Release in diesem Monat. Wir haben euch den Nachfolger des mehr als 140.000 Millionen mal geladenen Sonic Dash (AppStore) bereits in einem Gameplay-Video gezeigt.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 10:53h

    Update für „Star Wars: Commander“

    Disney hat sein F2P-Strategiespiel Star Wars: Commander – Worlds in Conflict (AppStore) mit einem weiteren Update versorgt. Mit dem Droideka-Schinder gibt es eine neue Einheit, neue Belohnungen und weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 09:15h

    Neuer Skatepark für „True Skate“

    Passend zum Street League Skateboarding Super Crown Championship am Sonntag hat True Skate (AppStore) den neuen Skatepark SLS 2015 Los Angeles erhalten. Der Download der Universal-App ist kostenlos, der Skatepark kostet per IAP 0,99€.
    True Skate iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:01h

    Neues Dorf für „Puzzle Craft 2“

    Chillingos Puzzle Craft 2 (AppStore) hat ebenfalls ein Update erhalten. Unter anderem gibt es ein neues, freischaltbares Dorf mit jeder Menge neuer Gebäude.
    Puzzle Craft 2 iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 07:00h

    „Drive Ahead!“ erhält Update

    Das spaßige Multiplayer-Autospiel Drive Ahead! (AppStore) hat neue Renn-Herausforderungen, 5 neue Fahrzeuge in 3 spezielle Arenen per Update erhalten.
    Drive Ahead! iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 06:59h

    Raserei im Lamborghini Huracán

    Gamelofts Arcade-Racer Asphalt 8: Airborne (AppStore) hat ein weiteres Update erhalten. Es gibt 6 neue Wagen (u.a. Lamborghini Huracán, Bentley EXP10 Speed 6) und 100 neue Wagenbeherrschungsevents für den Gratis-Download.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 02. Oktober (6 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inateck iStand: Alu-Unterlegekeil für MacBooks

inateck-istand-500Mit dem iStand hat Inateck einen schlichten MacBook-Ständer aus Aluminium im Angebot, der uns klein wenig an den ParcSlope von Twelve South erinnert: Ein schlichter, eleganter Aluminiumkeil. Eine kleine hochstehende Kante an der Vorderseite des Ständers verhindert, dass das Notebook nach vorne abrutscht. Zudem sorgen sechs kleine Polster-Pads dafür, dass das Gerät sanft und schonend […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Produkte günstiger einkaufen – eBays Apple Welt

Beim neuen iPhone 6s und 6s Plus legt Apple preislich noch eine Schippe drauf. Waren die ersten 6er Versionen (16 GB) ab 699,- bzw 799,- Euro zu haben, kosten die neuen Einsteigerversionen mindestens 739,- bzw. 849,- Euro. Also 40,- bzw. 50,- Euro Aufschlag sind irgendwas zwischen dreist und abgehoben. Mal ganz abgesehen davon, dass 16 GB Speichervolumen als Einstiegsgröße nicht mehr zeitgemäß sind. Da ist dann nach wenigen Apps, ein paar Liedern, einigen Videos und den nächsten Urlaubsfotos Schluß mit iPhone-Spaß.

Alle Apple Produkte an einer Stelle

Der technische Sprung beim iPhone 6s ist zudem nicht so gewaltig, dass man nicht noch eine Weile mit einem gebrauchten iPhone 6 leben könnte. Auf die Gebraucht- und Zweitmärkte für Apple-Produkte habe ich schon mal einen Blick geworfen. Das Angebot war, sagen wir mal, übersichtlich. Deutlich größer ist die Auswahl in eBays Apple-Welt. Der Online-Marktplatz bietet von iPhone und iPad über Mac-Rechner alles bis zur Apple Watch. Zubehör für die Apple-Produkte ist natürlich auch mit dabei.
Das Angebot umfasst private als auch professionelle Händler. Geld sparen lässt sich beispielsweise mit generalüberholten iPhone-Modellen von gewerblichen Verkäufern im B-Ware-Center bei eBay. Ein iPhone 6 (16 GB) wird da als Retourengerät ab 599 Euro, also 30 Euro unter dem Apple-Preis, mit einjähriger Gewährleistung angeboten. Die Ersparnis haut einen preislich noch nicht von den Socken, aber sobald die neue 6s-Serie auf dem Markt ist, dürften die Preise für die Vorgänger-Modelle noch etwas nachgeben.

Schnäppchen und Zubehör finden

Größer ist die Ersparnis (- 18 Prozent) bei einem neuen MacBook Pro (13″ 2,7 GHz Retina, 128 GB SSD, 8 GB RAM) für 1.188 Euro. Bei der Apple Watch sind auf der Plattform leider kaum Schnäppchen zu finden. Verständlich, das Produkt ist noch zu neu und eine zweite Geräte-Generation noch nicht in Sicht. Hier tummeln sich vor allem Anbieter aus dem Ausland. Ich habe Händler aus Japan und Australien gefunden, die smarte Uhren anbieten. Da ist wirklich alles dabei, bis zur goldenen Uhr für 24.115 US-Dollar, die für 199 Dollar Versandkosten von New York auf die Reise zum Käufer geht.

Da dürfte sich der Blick eher auf das Zubehör in der Apple-Welt bei eBay lohnen. Smart-Cover für das iPad, Lightning Ladekabel oder gute Kopfhörer sind hier zahlreich vertreten – alles in einer Rubrik. Wer unbedingt ein iPhone 6s / 6s Plus besitzen möchte, findet das hier natürlich auch.

Apple Welt bei eBay

[Sponsored Post]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FileMaker Pro 14 macht Probleme unter OS X 10.11 – Update in Arbeit

Die Apple-Tochterfirma FileMaker hat sich zur Kompatibilität ihrer gleichnamigen Entwicklungs- und Datenbankumgebung mit OS X El Capitan geäußert.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.0.2 & iOS 9.1 Beta 3

Parallel zur Veröffentlichung von OS X El Capitan am Mittwoch Abend hat Apple auch Updates für iOS herausgegeben. Unerwartet kam der Release von iOS 9.0.2 – ein weiteres Minor-Update mit Fehlerbehebungen. Erst vergangene Woche erschien iOS 9.0.1. Wie den Versionshinweisen zu entnehmen ist, wurden diverse Fehler ausgebessert, darunter Probleme bei den Einstellungen für die mobile Datennutzung von Apps,...

Apple veröffentlicht iOS 9.0.2 & iOS 9.1 Beta 3
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Andy Hertzfeld findet Jobs-Film von Universal Pictures gelungen

Andy Hertzfeld war einer der ersten Macintosh-Entwickler bei Apple und für das Gesicht des ersten Mac OS verantwortlich. Entsprechend spielt Andy Hertzfeld als Filmfigur eine wichtige Rolle im Universal-Film über Apple-Mitbegründer Steve Jobs. So fungierte er selbst auch unentgeltlich als Berater und Zeitzeuge . In diesem Zuge traf er nicht nur Drehbuchautor Aaron Sorkin sowie die Filmcrew, son...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: Links aus Safari heraus teilen

Mit OS X El Capitan können sich Mac-Anwender über viele neue Funktionen freuen. Nach der Aktualisierung auf OS X 10.11 lassen sich beispielsweise Links noch leichter teilen – dieser Kurztipp erklärt, wie das funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1 beschleunigt ältere iOS-Geräte

iOS 9.1 beschleunigt ältere iOS-Geräte. Jedes Jahr mit der Freigabe eines großen iOS-Updates wird die gleiche Diskussion geführt. Während neue iOS-Geräte schnell und flüssig mit der neuen iOS-Version laufen, merkt man bei älteren iOS-Geräten, dass diese langsam aber sicher in die Jahre kommen. iOS 9 läuft auf einem iPhone 4S nachvollziehbarerweise nicht so harmonisch wie auf einem iPhone 6S. Nichtsdestotrotz könnte Apple aus iOS 9 noch ein wenig mehr Leistung für ältere iOS-Geräte rauskitzeln.

ios91b3_ip4s

iOS 9.1 beschleunigt ältere Geräte

iOS 9.0.2 steht mittlerweile bereit. Mit den ersten beiden iOS 9.0.x Updates hat Apple die gröbsten Fehler beseitigt. Parallel dazu arbeitet Apple längst an iOS 9.1. Die Beta 3 sowie Public Beta 3 wurden vor wenigen Tagen freigegeben.

Ein erstes Video zeigt, dass Apple an der Performance arbeitet und iOS 9 auf älteren Geräten beschleunigt. Sowohl auf dem iPhone 4S, iPhone 5 und iPhone 5S zeigen sich mit der Beta 3 zu iOS 9.1 Geschwindigkeitsvorteile. Bis die finale Version von iOS 9.1 freigegeben wird, werden noch ein paar Wochen vergehen. Dies wird im Laufe des Novembers parallel zum iPad Pro Verkaufsstart der Fall sein. Bis dahin wird Apple noch zwei bis drei weitere Betas veröffentlichen und das System weiter beschleunigen.

Erfreulich, dass Apple bei der Weiterentwicklung von iOS auch an ältere iOS-Geräte denkt und diese möglichst lange unterstützt. Auf der anderen Seite geben wir jedoch auch zu bedenken, dass irgendwann eine Grenze überschritten ist, dass aus einem mehrere Jahren alten Gerät einfach nicht mehr Leistung rauszuholen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Boeings ehemaliger Finanzchef neu in Apples Verwaltungsrat

Der ehemalige Corporate- und Finanzchef von Boeing, James Bell, ist neues Mitglied des Apple-Verwaltungsrates.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Verzichtet Apple auf App-Beschriftungen?

Vor rund zwei Jahren hatte Apple das Design von iOS drastisch überarbeitet. Bei den folgenden Versionen, iOS 8 und iOS 9, hat sich dagegen im Bereich Design wenig bis gar nichts geändert. Für iOS 10 könnte sich nun jedoch wieder eine größere Änderungen anbahnen: Apple könnte sich dazu entscheiden in Zukunft auf App-Beschriftungen auf dem Homescreen zu verzichten. Allerdings hätte dies auch einen großen Nachteil.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GrandTotal 4: Rechnungen und Angebote auf dem Mac erstellen

grand-total-700Selbständig mit dem Mac? Mit GrandTotal 4 präsentiert sich ein altbewährtes und hervorragendes Mac-Programm zur Angebots- und Rechnungserstellung umfassend überarbeitet. Hinter GrandTotal steht der Schweizer Entwickler Stefan Fürst, der wir hier auch schon mit seiner Zeiterfassungssoftware Timings und der Tastaturkürzel-Übersicht CheatSheet Erwähnung fand. GrandTotal erlaubt das Erstellen und die Verwaltung von Angeboten und Rechnungen. Ihr […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach unerlaubtem Teardown: Apple wirft iFixit aus dem Developer-Programm

Bereits einen Monat vor seiner Veröffentlichung nahm iFixit Ende September den neuen Apple TV auseinander und bot damit den ersten Blick ins Innere des Geräts. Dafür verwendeten die Kollegen ein Developer-Kit der neuen Streaming-Box, die Apple einigen Entwicklern für den symbolischen Preis von einem Dollar zur Verfügung gestellt hat, um den App Store bereits zum...

Nach unerlaubtem Teardown: Apple wirft iFixit aus dem Developer-Programm
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Viewple verbindet Fernsehen mit Chatten

Viewple, unsere heutige App des Tages, verbindet Fernsehen mit Chatten.

Der iPhone-Messenger macht es möglich, sich mit anderen über Eure Lieblingssendungen auszutauschen. In der App findet ihr eine hübsch gestaltete Liste mit Sendungen, die aktuell laufen, bald laufen oder On Demand angesehen werden können.

Diskussion im Chatroom

Mit einem Klick tretet Ihr dem Chatroom bei und könnt mit allen anderen Nutzern über die Sendungs-Inhalte diskutieren.

Viewple Screen

Die App sucht außerdem passende Tweets zur Sendung und fügt sie in den Chat-Verlauf ein. Neben Texten könnt Ihr Eure Meinung auch durch Fotos kundtun. Das Lesen von Nachrichten ist jedem möglich.

Timeline illustriert Chat-Aktivität

Wollt Ihr Euch an der Diskussion beteiligen, müsst Ihr Euch allerdings einen Account zulegen. Um Spoiler bei On Demand Videos zu vermeiden, werden die Kommentare erst nach und nach angezeigt und nicht bereits alle von Anfang an. Die Timeline illustriert auch sehr schön die Chat-Aktivität zu jeder Zeit. (ab iPhone 5, ab iOS 7, deutsch)

viewple viewple
(6)
Gratis (iPhone, 59 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will für weniger Roaming-Kosten sorgen

Über Eddy Cues Interview mit dem EveningStandard haben wir gestern schon berichtet, als er seine Meinung zu Apple Music kundgetan hat. Eine weitere Äußerung bezüglich hoher Roaming Gebühren möchten wir allerdings nicht unterschlagen, gerade weil das Thema nahezu alle iPhone User anspricht. Bei seinem Aufenthalt in London habe Cue versucht keine Roaming Gebühren zahlen zu müssen, was sich allerdings als problematisch erwies. Dieses Problem hat Apple aber scheinbar schon in Angriff genommen wie der Chef der Online-Dienste anmerkte.

Eddy Cue

“We’re trying to fix it and we’re making a little bit of progress but you’ve got to convince a lot of people.”

Vermutlich ein schwieriges Unterfangen, aber vielleicht können die „vielen Leute“ ja überzeugt werden, sodass Apple bald mit einer Lösung daherkommt. Inwiefern das Ganze auch mit Apple SIM zusammenhängt, wissen wir nicht, aber es ist gut vorstellbar, dass Apple gerade in diese Richtung weiterdenkt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 2. Oktober (5 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.

+++ 15:30 Uhr – Apple: Siri spricht Dialekt +++

Uns haben heute mehrere Mails erreicht, dass Siri Dialekt sprechen kann. So könnt ihr die Sprache auf Kölsch oder Klingonisch stellen. Einfach mal ausprobieren. (Danke Daniel, Benjamin & Co.)

+++ 13:03 Uhr – Netflix: 2. Staffel von Fargo am 14. Oktober +++

Ab dem 14. Oktober steht bei Netflix die zweite Staffel von Fargo zum Ansehen bereit. Wer verfolgt die Serie?

+++ 7:09 Uhr – Apple: Markenrecht für AirPods +++

Die Markenrechte für „AirPods“ hat sich Apple über Umwege gesichert. Somit könnte schon bald ein kabelloser Kopfhörer verkauft werden.

+++ 7:09 Uhr – Amazon: Kein Apple TV & Chromecast-Verkauf +++

Amazon will sowohl das Apple TV als auch den Chromecast nicht mehr auf der eigenen Plattform verkaufen. Grund dafür soll die Inkompatibilität mit Amazon Prime Instant Video sein. Ab dem 29. Oktober wird der Verkauf gestoppt.

+++ 7:08 Uhr – Deezer: Jetzt mit Sport-Radio +++

Der Musikstreamingdienst Deezer verfügt jetzt über das Bundesliga-Radio Sport1.fm, zusätzlich gibt es passende Playlists, Spielpläne und Tabellen.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 2. Oktober (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grafiktablett gegen iPad-Lösung

Grafiktablett oder iPad? Im digitalen Arbeitsablauf möchten Zeichenwerkzeuge und elektronische Pinsel dem Original am nächsten kommen. Da sich jedoch mit dem Mauszeiger kein Druck auf die virtuelle Leinwand bringen lässt, müssen Grafiktablett und Stylus Pinselstrich und -duktus simulieren. Dank einer neuen App namens Astropad kann man diese Art zu arbeiten jetzt mit einem iPad testen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Superfoods: GU veröffentlicht Rezepte-App für Anti-Aging

Gesunde Rezepte gibt es in der neuen Applikation Superfoods, die von Apple in der Kategorie „Die besten neuen Apps“ gelistet wird.

Superfoods

„Der Begriff Anti-Aging, auch Altershemmung, ist eine Bezeichnung für Maßnahmen, die zum Ziel haben, das biologische Altern des Menschen hinauszuzögern, die Lebensqualität im Alter möglichst lange auf hohem Niveau zu erhalten und auch das Leben insgesamt zu verlängern.“, sagt Wikipedia. In der neuen iOS-App Superfoods (App Store-Link) gibt es insgesamt 50 Rezepte, die reich an hochwertigen Inhaltsstoffen sind und unter anderem exotische Zutaten wie Chiasamen, Acai oder Gojibeeren enthalten.

Alle Rezepten können als Liste oder großflächige Bilder angezeizeigt werden und sind mit hochwertigen Fotos, allen Zutaten und einer Zubereitungsanleitung versehen. Wer möchte kann ein Rezept favorisieren, alle Zutaten auf die Einkaufsliste legen, Notizen hinterlegen, das Rezept per AirPrint drucken, es per Mail verenden oder einen Küchentimer stellen.

Gerne wollen wir euch ein paar Rezeptvorschläge als Vorgeschmack nennen. So gibt es ein warmes Hirtenfrühstück mit Granatapfel, einen Algen-Apfel-Salat, eine rote Linsensuppe mit Räuchertofu, ein Lucuma-Eis oder auch ein Mandel-Panna-Cotta mit Matchapulver.

Superfoods ist für iPhone und iPad verfügbar, 70,3 MB groß und 2,99 Euro teuer.

Neues Layout für Superfoods

Die Applikationen aus dem Gräfe und Unzer-Verlag sind euch bestimmt bekannt. Ab sofort gibt es ein neues Layout. Das dunkle Design gehört der Vergangenheit an, jetzt setzt man auf helle Farben und große Bilder. Das Layout ist gelungen, allerdings sind eine Strukturen nicht ganz so intuitiv, wie man es sich gewünscht hätte. Ebenfalls unverständlich: Es gibt weiterhin keine optimierte Darstellung für iPhone 6(s) und iPhone 6(s) Plus – schade.

Der Artikel Superfoods: GU veröffentlicht Rezepte-App für Anti-Aging erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

350 Franken günstiger: MacBook 12″

MacBook El Capitan Homescreen

Nach einer etwas längeren Sommerpause darf ich euch in Zusammenarbeit mit microspot.ch wieder ein ganz attraktives Angebot machen! Für wenige Tage gibt es das leistungsstarke 12-Zoll MacBook in den Farben Silber, Space Grau oder Gold für insgesamt CHF 350.- günstiger als bei Apple!

Das MacBook mit den 12″ Retina Display, 512 GB Flash-Speicher, 1,2 GHz Dual-Core Intel Core M Prozessor (Turbo Boost bis zu 2,6 GHz), Intel HD Graphics 5300 Grafikkarte und 8 GB Arbeitsspeicher
Kostet bei Apple CHF 1’699.00. Das selbe MacBook, egal in welcher Farbausführung, kostet bei Microspot.ch im Moment nur CHF 1’449.- (Space Grau), bzw. CHF 1’499.- (Silber und Gold) und mit dem ApfelBlog-Rabattcode kostet das ganze nochmals CHF 100.- weniger! Und so könnt ihr von dem Angebot profitieren:

  1. Legt das MacBook in den microspot.ch-Warenkorb auf der Website
  2. Vom Warenkorb weiter zur Kasse
  3. Ein Login erstellen oder mit dem bestehenden Login anmelden
  4. Lieferadresse ausfüllen
  5. Beim Kaufprozess „Kasse“ kann der Gutscheincode erfasst werden
  6. Und dafür braucht ihr im Feld „Gutscheincode“ nur den Promocode „apfelblog17“ (ohne Anführungs- und Schlusszeichen) einzugeben

Die Aktion dauert bis und mit dem 8. Oktober 2015. Wie immer dürft ihr eure Freunde, Feinde, Bekannten und Verwandten natürlich über diese Aktion benachrichtigen und profitieren lassen.

Jetzt bestellen!

Zum Schluss noch ein Hinweis, wie immer: Wenn das Interesse und die Nachfrage an der Aktion sehr gross wird kann es sein, dass es Lieferfristen bis zu drei Wochen geben wird. Wir bitten daher um etwas Geduld und Nachsicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon blockt Verkauf von AppleTV

AppleTV - Teaser - AppleTV 2 News Mac iOS

Wie aus einer internen Mail von Amazon hervorgeht, soll der Verkauf des AppleTV ab dem 29. Oktober eingestellt werden und das über die komplette Plattform und natürlich auch in allen Ländern. Anscheinend hat Apple die Zusammenarbeit im Bereich Amazon-Prime verweigert und deswegen wird das Gerät auch nicht mehr von Amazon unterstützt. In den Augen vieler Experten wäre es schon lange an der Zeit gewesen, Amazon Prime auf das AppleTV zu bringen, um hier ein umfangreiches Angebot anbieten zu können. Apple scheint sich hier aber zu sträuben.

Netflix auch auf dem AppleTV?
Wer nun mit dem Argument aufwarten möchte, dass Netflix auch auf dem AppleTV erscheint hat hier vernachlässigt, dass die beiden Unternehmen Kooperationsverträge mit verschiedensten Konditionen haben. Netflix muss sicher Gebühren an Apple abtreten, um das Angebot über das AppleTV anbieten zu können. Wahrscheinlich will Amazon genau diese Gebühren nicht bezahlen und wartet nun, ob man nicht über den App Store des AppleTV in das Angebot hineinkommt. Wir würden uns sehr darüber freuen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Pick a Bundle": Mac-Software-Paket zum Zusammenstellen

“Pick a Bundle”: Mac-Software-Paket zum Zusammenstellen

Zum Preis von knapp 40 Dollar erhält der Käufer zehn Mac-Programme. Diese kann er aus einem Angebot von 30 Apps selbst wählen, darunter praktische Software wie Typed, Soulver, und Mail Pilot 2.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone vs. Android: Pornhub Statistik zu Porno-Vorlieben

iPhone vs. Android: Pornhub Statistik zu Porno-Vorlieben auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple iPhone User kommen schneller als Android Nutzer? Eine aktuelle Pornhub Statistik offenbart überraschende Einsichten in die Nutzung des Porno-Streaming Portals: einerseits unterscheiden sich die sexuellen Vorlieben beim Anschauen von […]

Der Beitrag iPhone vs. Android: Pornhub Statistik zu Porno-Vorlieben erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Bug in iOS lässt Apps skalieren

Wer ein iPhone 6s oder iPhone 6s Plus sein Eigen nennt und ein Backup von einem iPhone mit kleinerem Bildschirm (5, 5s oder 5c) aufspielt, könnte das Problem haben, dass bestimmte Apps vergrößert dargestellt werden. Betroffen sind interessanterweise vor allem Apple-Apps.

Im Apple Support Forum, das eigentlich für den Austausch zwischen Anwendern gedacht ist, mehren sich Berichte von Anwendern, bei denen Apps von Appe wie Wetter, Watch oder der Taschenrechner, gezoomt dargestellt werden. Dabei reichen die Anzeigen über den Bildschirmrand hinaus. Offenbar ist ein Bug dafür verantwortlich, der wohl auftritt, wenn man ein älteres Backup via iCloud zurückspielt.

Denn betroffen zu sein scheinen nur Anwender, die vormals ein iPhone mit 4-Zoll-Display verwendet haben, also iPhone 5, 5c oder 5s. Beim ersten Start fragt das iPhone, ob man aus der iCloud ein älteres Backup wieder aufspielen will und wenn man das tut, kann es passieren, dass der Bug auftritt.

Wer von dem Fehler betroffen ist, kann wohl den Bildschirm-Zoom aktivieren, was das Problem als Workaround behebt, allerdings werden nicht betroffene Apps dann ebenfalls vergrößert dargestellt – aber zumindest passen die Inhalte dann auf den Bildschirm. Apple soll betroffenen Nutzern gegenüber kommuniziert haben, dass das Unternehmen an einem Update arbeitet, das den Fehler behebt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Nutzer berichten über zufälliges Ausschalten

iPhone 6s: Nutzer berichten über zufälliges Ausschalten auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Das Apple iPhone 6s und das iPhone 6s Plus haben bisher einen immensen Erfolg gefeiert, alleine am ersten Wochenende der Verfügbarkeit wurden über 13 Millionen Devices verkauft. Allerdings geht es […]

Der Beitrag iPhone 6s: Nutzer berichten über zufälliges Ausschalten erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S besonders gut schützen – eine Case Empfehlung

Wollt Ihr Euer neues iPhone 6S besonders gut schützen? Dann solltet Ihr Euch dieses Case ansehen.

Das Tough Armor Case von Spigen empfehlen wir, da wir es – wie diese gute Folie – selbst nutzen. Es bietet mehrere Schutzmechanismen, um Euer iPhone 6S vor Kratzern und anderen Spuren zu bewahren:

Spigen Tough Armor Schutzhülle für iPhone 6/6S

Spigen Tough Armor Case

Das iPhone 6S ist zwar härter und widerstandsfähiger als der Vorgänger, aber weiterhin weder unterstörbar, noch immun gegen Kratzer. Diese Hülle schützt das iPhone dank abgepolsterter Ecken vor Stürzen.

Weicher Kunststoff federt ab

Die etwas hervorstehende Kamera verschwindet unter dem Rücken-Cover und sollte es einen Aufprall geben, wird er von dem weichen Kunststoff an der Seite abgefedert. Der Preis von 24,99 Euro ist fair. Das Cover kann in mehreren verschiedenen Farben bestellt werden. Wir nutzen es selbst und sind sehr zufrieden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods: Wireless Kopfhörer von Apple geleakt

AirPods: Wireless Kopfhörer von Apple geleakt auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Die Kopfhörer aus dem Hause Apple sind seit jeher ein Grund für Diskussionen – die einen schwören auf die Kopfhörer, insbesondere die neuen EarPods, andere hingegen können den Apple-Devices nichts […]

Der Beitrag AirPods: Wireless Kopfhörer von Apple geleakt erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Acceptable Ads: Auch Adblock lässt "nicht-nervende" Werbung durch

Acceptable Ads: Auch Adblock lässt "nicht-nervende" Werbung durch

Die Kölner Firma Eyeo (Adblock Plus) hat ihren größten Konkurrenten ins Boot geholt: Das beliebte Browser-Plug-in Adblock hat sich der Acceptable Ads-Initiative angeschlossen. Der Gründer verlässt die Firma.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

8K-Display im 17"-Format vorgestellt - für ein MacBook Pro 17" Retina?

Als Apple vor drei Jahren das MacBook Pro 17" aus der Modellreihe warf, um mittelfristig alle MacBook Pro auf Retina umstellen zu können, war gerade unter professionellen Nutzern im Foto- und Videobereich die Enttäuschung groß. Sie schätzten das große Display und die dennoch gebotene Mobilität. Mittlerweile hat sich die Technik für Apple weiterentwickelt, wie nun Japan Display auf der CEATEC Ja...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: Lesemodus anpassen

Mit OS X El Capitan können sich Mac-Anwender über viele neue Funktionen freuen. Nach der Aktualisierung auf OS X 10.11 lässt sich etwa der Lesemodus in Safari detailierter konfigurieren – dieser Kurztipp erklärt, wie das funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geometry Worlds: immer dieselbe Leier

Geometry Worlds (AppStore) von Luca Petrucci ist ein diese Woche neu im AppStore erschienenes Highscore-Game. In dem Gratis-Download müsst ihr eine fliegende Kugel durch ein nahezu endloses Labyrinth und verschiedene Welten voller Gefahren lenken.

Per simpler Wischer über das Display lotst ihr die Kugel nach links und rechts, um der schmalen Röhre mit ihrem verwinkelten Verlauf zu folgen. Hindernisse und Gefahren in den verschiedensten Formen rotieren über das Display, denen ihr genauso wie dem Röhrenrand nicht zu nahe kommen solltet. Denn eine Berührung beendet sofort den Durchgang und setzt euch zum Start bzw. letzten Checkpoint zurück.
Geometry Worlds iOSGeometry Worlds iPhone iPad
Der Aufbau ist dabei nicht zufallsbasiert, sondern ihr durchfliegt immer die gleiche Welt mit den immer gleichen Hindernissen in der gleichen Reihenfolge. Das macht die Sache schnell eintönig und frustrierend. Zudem viele Hindernisse, sehen sie auch noch so beindruckend aus, relativ simpel mit ruhiger Hand und mittigem Flug überwunden werden können. Im Ansatz gut, wir hätten uns aber noch etwas mehr gewünscht…

Der Beitrag Geometry Worlds: immer dieselbe Leier erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: Fotos 1.1 unterstützt Plug-ins und Geotagging

Als Apple im Frühjahr den iPhoto-Nachfolger Fotos einführte, fielen die Reaktionen der Anwender durchwachsen aus. Lob gab es für die hohe Geschwindigkeit und die enge iCloud-Verzahnung der neuen Anwendung, bemängelt wurde dagegen das Fehlen zahlreicher Funktionen. Mit OS X El Capitan hat Apple das Programm nachgebessert.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS: Sprache umstellen

Sie wollen die auf ihrem iPhone voringestellte Sprache ändern? Das funktioniert auch noch nach der entsprechenden Nachfrage bei der Ersteinrichtung ganz ohne Probleme. Dieser Kurztipp erklärt, wie das Umstellen der Sprache funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Passend zum Wochenende: Deezer integriert Fußball-Live-Reportagen

500Über den Musikstreamingdienst Deezer lassen sich jetzt auch Live-Berichte von allen Fußball-Bundesliga-Partien abrufen. Das neue Angebot erfolgt in Kooperation mit dem auch separat als App verfügbaren Sportradio Sport1.fm. Die Integration umfasst sämtliche Spiele der 1. und 2. Bundesliga und steht als sogenannte „In-App“ sowohl im Webbrowser als auch über die Deezer-App. Der separate Fußball-Bereich bietet […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spaceship 2: Plant Apple einen weiteren Campus in Sunnyvale?

Derzeit baut man noch fleißig am Apple Campus 2, dem sogenannten "Spaceship", aber schon kommt es wieder zu ersten Gerüchten um ein weiteres Projekt. Angeblich soll Apple ein 7 Hektar großes Grundstück für die Errichtung eines neuen Campus in Sunnyvale angemietet haben. Dieses wäre gerade mal einen Stein vom aktuellen Bauprojekt entfernt. Erste Konzepte geben bereits einen sehr guten Überblick über den Campus.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plant die Telekom einen Adblocker gegen Facebook & Google?

Durch die neue iOS 9 Funktion, die es erlaubt einen Adblocker für Safari zu installieren, wird das Thema Werbung Blocken immer interessanter. Es gibt viele verschiedene Apps, die es dem Nutzer jetzt erlauben, störende Werbung auf dem iOS Device auszublenden. Wie aktuell berichtet wird, könnte die Telekom bald einen eigenen AdBlocker für ihre Kunden bereitstellen, der direkt die Werbung in Apps und auf den Websites unterdrückt. Der Hintergrund ist, dass ein großer Teil des Datenvolumens von uns Nutzern für diese Art von Werbung verbraucht wird. Das Unternehmen Shine Technologies hat sich genau hier spezialisiert und arbeitet bereits mit einigen Netzbetreibern zusammen, darunter auch mit Digicel, einem jamaikanischen Mobilfunkbetreiber mit rund 14 Millionen Kunden.

Bis auf ein paar Ausnahmen von News-Seiten wird bei Digicel künftig die gesamte Werbung von Facebook, Google und Co, sowohl in Apps als auch im Browser, standardmäßig blockiert. Digicel Kunden haben aber auch die Möglichkeit den Adblocker wieder auszuschalten. Google hat einen Kommentar hierzu abgelehnt, während Facebook und Yahoo bisher nicht auf Anfragen des Wall Street Journals reagierten. In Deutschland soll angeblich die Telekom an einem ähnlichen Deal interessiert sein. Gegenüber Golem sagte ein Telekomsprecher, dass es noch keinen „festgelegten Plan gebe“. Weiter heißt es in der Stellungnahme:

„Die Deutsche Telekom hat keine geschäftlichen Beziehungen mit Shine und es gab keine offizielle Mitteilung von unserer Seite zu diesem Thema. Wir verfolgen alle Trends und Entwicklungen in der Branche, aber wir haben keinen festgelegten Plan in Bezug auf Werbeblocker.“

Wir sind gespannt, ob bald neue Informationen dazu kommen. Gerade in den letzten Wochen wird das Thema immer heißer diskutiert, sodass es gut vorstellbar ist, dass künftig auch die Mobilfunkbetreiber einen solchen Service anbieten. Vielleicht auch vor dem Hintergrund den Denis O’Brien, Vorsitzender der Digicel Group, anführt. Denn Firmen wie Google, Facebook und Yahoo reden groß über Breitband-Internet für alle, geben aber kein Geld dafür aus. Hier sind dann die Internet- und Mobilfunkanbieter gefragt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drahtlose Kopfhörer: Apple will sich Markennamen „AirPods“ sichern

Folgen auf die kabelgebundenen EarPods die drahtlosen „AirPods“? Einem aktuellen Bericht zufolge, will sich Apple den Markennamen AirPods sichern und hat dafür die Fühle in verschiedenen Ländern ausgestreckt.

AirPods: Erleben wir drahtlose Apple Kopfhörer

Wie Macrumors zu berichten weiß, wurden in verschiedenen Ländern Anträge auf den Markennamen AirPods gestellt. In den Anträgen tritt Apple nicht selbst als Anstragssteller auf. Vielmehr bedient sich Apple augenscheinlich an einer Strategie, die man in der Vergangenheit des öfteren genutzt hat. Apple setzt Tochterfirmen ein, um den Prozess zu verschleiern.

airpods_markennamen

In den USA wurde wurde der Antrag auf den Markennamen AirPods am 22. September von einem Unternehmen namens Entertainment in Flight LLC gestellt. Diese Firma sitzt im Corporation Trust Center, ein Standpunkt, den Apple bereits des öfteren für „Mittelsfirmen“ genutzt hat. Die Anfang September gegründete Firma hat bis dato auch lediglich Anträge für den Markennamen AirPods gestellt und sonst keine anderen Aktivitäten gezeigt.

Ein weiteres Indiz, dass Apple hinter Entertainment in Flight LLC steckt, basiert auf der Tatsache, dass das Unternehmen in den verschiedenen Ländern mit Firmen und Anwaltskanzleien zusammengearbeitet hat, mit denen Apple in der Vergangenheit ähnlich gelagerte Fälle behandelt hat.

Wir gehen fest davon aus, dass Apple hinter Entertainment in Flight LLC steckt und die entsprechenden Anträge gestellt hat. Inwiefern es sich bei AirPods tatsächlich um ein zukünftiges Apple Produkt handelt, bleibt abzuwarten. Drahtlose Kopfhörer sind denkbar. Beim neuen iPhone 6S und iPhone 6S Plus setzt Apple unter anderem auf die stromsparende Datenübertragung Bluetooth 4.2. Sicherlich eine gute Basis, um die Kopfhörer mit iPhone und Co. zu verbinden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonder-Aktion bei Apple: Fantastische Spiele für je 99 Cent

Apple hat aktuell die Aktion „Fantastische Spiele für 0,99 Euro“ ausgerufen.

In der aktuellen Aktion wurden 16 Spiele von Apple stark rabattiert. Hier die ganze Liste der Top-Games:

Blockwick 2 Blockwick 2
(2)
4,99 € 0,99 € (universal, 46 MB)
Horizon Chase - World Tour Horizon Chase - World Tour
(46)
2,99 € 0,99 € (universal, 218 MB)

Horizon Chase Auto

Icebreaker: A Viking Voyage (Universal)
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 45 MB)
KAMI KAMI
(68)
1,99 € 0,99 € (universal, 47 MB)
Kiwanuka Kiwanuka
(29)
1,99 € 0,99 € (universal, 43 MB)
Legend of Grimrock Legend of Grimrock
(10)
4,99 € 0,99 € (universal, 402 MB)
Out There: Ω Edition
(8)
4,99 € 0,99 € (universal, 82 MB)
Sorcery! 3 Sorcery! 3
(4)
4,99 € 0,99 € (universal, 298 MB)
Superbrothers: Sword & Sworcery EP
(3)
4,99 € 0,99 € (universal, 163 MB)
Tengami Tengami
(24)
4,99 € 0,99 € (universal, 202 MB)
Tales From Deep Space Tales From Deep Space
(23)
3,99 € 0,99 € (universal, 803 MB)
To-Fu Fury To-Fu Fury
(52)
1,99 € 0,99 € (universal, 297 MB)
Lines the Game Lines the Game
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 19 MB)
Layer - simple is hard Layer - simple is hard
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 25 MB)
Domino Drop Domino Drop
(22)
1,99 € 0,99 € (universal, 37 MB)
Strata Strata
(58)
2,99 € 0,99 € (universal, 41 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-CEO Tim Cook: "Datenschutz ein fundamentales Menschenrecht"

Tim Cook

Apple will Nutzern dabei helfen, ihr "Leben privat zu halten". Verschlüsselungs-Hintertüren für Regierungen werde es mit ihm niemals geben, betonte Cook in einem Interview.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Probleme beim OS-X-Update: Mac bleibt mit schwarzem Bildschirm hängen

apple-logo-weiss-500Das Gros der El-Capitan-Nutzer zeigt sich unserem ersten Eindruck zufolge zufrieden mit dem Betriebssystem, aber einen Teil der Mac-Besitzer hat es im Rahmen der Aktualisierung übel erwischt. Der Mac bleibt mit schwarzem Bildschirm und Apfel-Logo hängen, nichts geht mehr. Eine für alle betroffenenen Nutzer funktionerende Problemlösung existiert unseres Wissens bislang noch nicht. Teilweise hat offenbar […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: Tab in Safari stummschalten

Das neue Mac-Betriebssstem OS X El Capitan ist da und bringt viele neue Funktionen mit sich. Nach der Aktualisierung auf OS X 10.11 lässt sich nerviger Ton in einem Safari-Tab kinderleicht stummschalten – dieser Kurztipp erklärt, wie das funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Made in Germany“: Feuerwear, Hüllen und Taschen aus Feuerwehrschläuchen

Was haben Gordon, Larry, Tom und Walter gemeinsam? Richtig, sie sind aus Feuerwehrschläuchen und absolut einzigartig. DIe Rede ist von Hüllen und Taschen (nicht nur) für iPhones, iPads und mobile Macs.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Buch zur Apple-Programmiersprache Swift 2

Seit September liegt die Apple-Programmiersprache Swift in der Version 2 vor. Swift 2 bietet unter anderem Leistungsoptimierungen, Syntax-Erweiterungen, eine verbesserte Fehlerbehandlung und Umsetzung von Entwicklerwünschen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Halcyon – Block Ads and Browse Peacefully

Halcyon ist ein für iPhone und iPad entwickelter Content-Blocker, um Anzeigen und User-Tracking-Dienste zu blockieren.

Halcyon blockiert Anzeigen, Tracking-Dienste, und verbessert die Surfgeschwindigkeit und reduziert Ihre Daten als Ergebnis.

Halcyon - Block Ads and Browse Peacefully (AppStore Link) Halcyon - Block Ads and Browse Peacefully
Hersteller: Daniel Zajork
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Beste aus dem September: Apples Spiele-Empfehlungen

Nachdem wir vorgestern bereits unsere Lieblingsspiele für iOS des September 2015 gekürt haben, hat nun auch Apple seine Lieblinge des vergangenen Monats gewählt und diese prominent im AppStore promotet. Natürlich wollen wir euch Apples Wahl nicht vorenthalten, die aber zum Großteil Deckungsgleich mit unseren Favoriten ist.

Das beste Spiel des Monats

Trick Shot ( AppStore ) kann sich über die Auszeichnung „Das beste Spiel des Monats“ freuen – und das vollkommen zurecht. Das Physik-Puzzle, bei dem ihr einen Flummi durch das geschickte Ausnutzen und Überwinden von Hindernissen in eine Kiste springen lassen müsst, ist wirklich grandios . Der Download kostet 1,99€.-v10230-

Tolle Spiele

Und diese Spiele (alphabetisch sortiert) können sich ab sofort hoch offiziell als „toll“ bezeichnen…

  • Call of Champions ( AppStore ), MOBA, kostenlose Universal-App ( Artikel )
  • Dungeon Boss ( AppStore ), Actionspiel, kostenlose Universal-App ( Artikel )
  • FIFA 16 Ultimate Team™ ( AppStore ), Fußball-Simulation, kostenlose Universal-App ( Artikel )
  • HoPiKo ( AppStore ), Platformer, Universal-App für 3,99€ ( Artikel
  • Land Sliders ( AppStore ), Casual-Game, kostenlose Universal-App ( Artikel )
  • Order & Chaos 2: Redemption ( AppStore ), MMORPG, kostenlose Universal-App ( Artikel )
  • PewDiePie: Legend of the Brofist ( AppStore ), Platformer, Universal-App für 4,99€ ( Artikel )
  • Raceline CC ( AppStore ), Motorrad-Rennspiel, kostenlose Universal-App ( Artikel )
  • SPL-T ( AppStore ), Puzzle, Universal-App für 2,99€ ( Artikel )
  • Star Wars™: Der Widerstand ( AppStore ), Rollenspiel, kostenlose Universal-App ( Artikel )

Der Beitrag Das Beste aus dem September: Apples Spiele-Empfehlungen erschien zuerst auf iPlayApps.de .

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Speakers' Corner“: Little Snitch – kleine Petze ganz groß

Die Anfänge des kleinen Mac-Tools Little Snitch liegen beinahe 15 Jahre zurück. Damals, also zur Zeit der Jahrtausendwende, waren viele noch mit dem Y2K-Problem beschäftigt. Internet auf unseren Mobiltelefonen sollte noch einige Zeit auf sich warten lassen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Ameisenfarm

Gadget-Tipp: Ameisenfarm ab 13.80 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Für die Generation Yps und deren Nachkommen sicher sehr interessant...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

iPhone 6s & iPhone 6s Plus: Hitzeproblem führt zur Abschaltung

Mehrere Besitzer eines iPhone 6 oder eines iPhone 6s berichten, dass sich ihr Smartphone einfach abschalten würde. Wahrscheinlich wird diese Abschaltung durch eine Überhitzung des Geräts ausgelöst. Bisher ist unklar, ob es ein Hardware- oder ein Software-Problem handelt. Die große Mehrheit der Betroffenen scheint ein iPhone 6s oder ein iPhone 6s Plus mit iOS 9.0.1 zu besitzen. Um das iPhone nach der Abschaltung weder starten zu können, muss man den Neustart mit einer Tastenkombination erzwingen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Balloons: Neuer Endlos-Schweber sorgt für ordentlich Frustpotential

Ihr mögt schwierige, ja sogar sehr schwierige kleine Casual Games, die die eigene Geduld ordentlich auf die Probe stellen? Dann probiert das neue The Balloons aus.

The Balloons

The Balloons (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen des gestrigen 1. Oktobers und lässt sich als Universal-App kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen. Für die Installation sollte der frustresistente Nutzer zudem mindestens 51 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 6.0 oder neuer mitbringen. The Balloons kann bisher nur in englischer Sprache absolviert werden.

Das Ziel von The Balloons ist es, mit Hilfe eines kleinen Luftballons in einem extrem schwierigen Hindernis-Parcours so hoch wie nur möglich aufzusteigen. Unterwegs warten unter anderem fiese Dornen, an denen man sich verletzen kann, Gegner, die in alle Richtungen schießen, und verwinkelte Labyrinthe, die es möglichst schnell zu durchfliegen gilt, um nicht vorab das Zeitliche zu segnen.

Denn: Eine große Schwierigkeit von The Balloons besteht in der Tatsache, dass, ähnlich wie bei einem gewöhnlichen Side-Scroller, der Bildschirmausschnitt mitwandert und es daher dem Spieler erschwert, in selbigem zu bleiben. Wenn man nicht schnell genug agiert oder sich verheddert, hat man schnell den unteren Bildschirmrand erreicht und darf einen neuen Versuch beginnen.

Steuerung in The Balloons ist eine große Herausforderung

Für weitere Komplikationen im Spiel sorgt zudem die nicht gerade einfach zu meisternde Steuerung des kleinen Ballons: Obwohl man lediglich auf die linke bzw. rechte Bildschirmhälfte tippen muss, um das Fluggerät durch die unwegsamen Welten zu navigieren, reagiert der Luftballon träge und unberechenbar, wohl auch bedingt durch die immer leicht diagonalen Zickzack-Bewegungen.

Für genügend Frust ist in diesem kostenlosen Endless-Scroller also auf jeden Fall gesorgt, auch die Pixelgrafik im Old School-Look muss man definitiv mögen. Erfreulich ist aber auf jeden Fall die Tatsache, dass trotz In-App-Käufen ein normales Spiel auch ohne Zukäufe möglich ist – man kann lediglich in einen Münzdoppler oder andere Luftballon-Designs investieren, zudem gibt es immer wieder kleine kostenlose Geschenke. Für weitere Motivation sorgt abschließend auch eine Game Center-Anbindung, über die man seine Erfolge und Highscores eintragen lassen und mit anderen Spielern vergleichen kann.

Der Artikel The Balloons: Neuer Endlos-Schweber sorgt für ordentlich Frustpotential erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9 Top-Apps im Sonderangebot - für iPhone, iPad und Mac

Die Qual der Wahl haben in dieser Woche insbesondere Freunde von Adventure-Spielen. So befinden sich mit Anna's Quest, Broken Age, Dragon Quest VI, Legend of Grimrock und Tengami gleich fünf Spiele-Highlights im Angebot . Darüber hinaus gibt es mit Focus 2 und iResizer auch zwei günstige Foto-Werkzeuge, mit denen sich wichtige Bereiche eines Fotos hervorheben lassen. Für iOS-Multitasker könnte ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Währungskurse und Maße schnell mit Spotlight berechnen

Spotlight kann seit iOS 9 nun auch Währungskurse und Maße umrechnen.

Wenn Ihr das nächste Mal wissen wollt, wie viele Zentimeter der Bildschirm Eures 5,5 Zoll iPhones groß ist, müsst ihr nicht mehr extra eine App dazu suchen. Ihr gebt ab sofort einfach nur die Maße in Spotlight ein und Apple kümmert sich darum.

Keine lange Eingabe nötig

Ihr müsst keine besondere Frage stellen, sondern wirklich nur die Währung oder Maße eingeben, die Ihr gerne konvertiert haben möchtet. Anderes Beispiel: Gebt Ihr „100 Dollar“ ein, zeigt die Spotlight-Suche sofort, dass es 89,42 Euro sieht.

Umweg über Google entfällt

Oder Ihr tippt „100 Tage“, dann verrät Euch Spotlight, dass es 14,29 Wochen sind. Bisher war immer der Umweg über Google nötig. Das entfällt nun praktischerweise.

Spotlight Umrechnen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Nutzer beklagen Abstürze

Seit genau einer Woche ist das iPhone 6s nun schon auf den Markt und so langsam zeigen sich erste Probleme, die einen größeren Benutzerkreis betreffen. Eines davon ist ein ziemlich gemeines, bei dem das iPhone spontan einfriert.

Auch wenn der Akku noch genügend Ladung hat, kann es beim iPhone 6s und iPhone 6s Plus passieren, dass sich das Gerät einfach abschaltet oder einfriert. Warum das so ist, ist derzeit noch nicht geklärt, aber es gibt im Apple-Reddit und im Apple-Support-Forum durchaus einige Nutzer, die über diese Abstürze berichten. Da sich vereinzelt auch Nutzer des iPhone 6 gemeldet haben, könnte iOS 9 die Ursache dafür sein.

Wer von einem solchen Absturz betroffen ist, muss einen Hard-Reset durchführen, indem Home- und Sleep-Button 10 Sekunden gehalten werden, bis das Gerät neu startet. Laut der Berichte im Internet scheint es nicht unüblich zu sein, dass sich der Home-Button erwärmt, wenn man versucht, das Gerät wiederzubeleben versucht.

Bei Mac Rumors hat man sich im Forum zusammengesetzt und versucht nun Gemeinsamkeiten zu finden beim Auftreten des besagten Problems. Die meisten Nutzer des iPhone 6s verwenden derzeit iOS 9.0.1, was der Tatsache geschuldet sein dürfte, dass das Update gleich am ersten Verkaufstag zur Verfügung stand. Aber wie die inzwischen ermittelten Daten ergeben, scheint es keine Möglichkeit zu geben, einen solchen Absturz zu provozieren.

Auch in unserer Redaktion ist ein solcher Absturz (bislang einmalig) aufgetreten. Es handelt sich dabei um ein iPhone 6s Plus mit 128 GB Speicher und iOS 9.1 Public Beta 2.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple baut weiteren Campus in Sunnyvale

screen-shot-2015-10-01-at-7-56-28-pm

Apple baut im Moment seinen Campus 2 in Cupertino und wird diesen wahrscheinlich Ende des Jahres 2016 fertiggestellt haben. Doch wie es scheint, sind dies noch lange nicht genug Arbeitsplätze für die Firma, da Apple nun im Sunnyvale in Kalifornien einen komplett neuen Komplex errichten möchte, der wieder Apple-Mitarbeiter beherbergen und in einer direkten Verbindung mit Apple stehen soll. Welche Abteilungen hier genau einziehen sollen, ist noch unklar. Bislang gibt es nur erste Entwürfe, wie das Gebäude aussehen soll.

Apple hält an seinen Grundsätzen fest und will wieder viel Grünflächen realisieren, begrünt deshalb auch das komplette Dach und versucht auch viel Licht in das Innere zu lassen. Der Komplex selbst ist in drei kreisförmige Gebäude aufgeteilt. Wie die Innenräume aussehen werden bzw. wie die Aufteilung erfolgen soll, ist aber noch nicht bekannt. Das Projekt ist jetzt erst in der Planungsphase und wird wahrscheinlich in den nächsten Jahren von Apple realisiert werden. Fest steht, dass das Gebäude erst nach dem Apple Campus 2 fertiggestellt werden wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kölsch, Klingonisch und Schweizerdeutsch: iOS spricht Dialekt

500Mit iOS 9 hat Apple die Sprachunterstützung bei iPhone erneut erweitert, und in der mittlerweile schier unendlichen Liste der vorhandenen Systemsprachen finden sich nun auch eher unerwartete Einträge: Schweizerdeutsch, Kölsch und Klingonisch. Freut euch nicht zu früh, die mit der Auswahl einer dieser Sprachen verbundenen Änderungen sind eher marginal und zeigen sich nur in unterstützten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: Videos aus Safari via AirPlay teilen

OS X El Capitan ist da und bringt viele neue Funktionen mit sich. Nach der Aktualisierung auf OS X 10.11 lassen sich Videos aus Safari noch leichter via AirPlay teilen – dieser Kurztipp erklärt, wie das funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

True Skate heute kostenlos: Wer ist schon Tony Hawk?

Der Boarder Tony Hawk hat Skateboard-Spiele berühmt gemacht. Heute könnt ihr kostenlos aufs Brett steigen.

True Skate 1 True Skate 2 True Skate 3 True Skate 4

Im Mittelpunkt steht allerdings nicht Tony Hawk, sondern die Entwickler von True Axis. Sie haben bereits vor einiger Zeit True Skate (App Store-Link) für iPhone und iPad veröffentlicht, das normalerweise für 1,99 Euro angeboten wird. Heute wird die App verschenkt und ihr könnt euer Können auf dem virtuellen Brett in einem riesigen Skatepark unter Beweis stellen.

Bevor es auf die Rollen geht, steigt man mit einem kleinen Tutorial in True Skate ein. Auch ohne große Englischkenntnisse wird man hier dank der Animationen bestens auf das Spiel vorbereitet. Man nutzt seine Finger wie Beine und Füße, um das Brett durch den Skatepark zu steuern. Man gibt Schwung, tippt auf ein Ende des Bretts für Sprünge und rotiert das Brett in der Luft für Tricks.

Lob gibt es dafür, dass die Bewegungen wirklich sehr gut umgesetzt werden – man kann zu jeder Zeit nachvollziehen, warum das eigene Skateboard gerade diese oder jene Bewegung gemacht hat. Für perfekte Tricks, Sprünge und Grinds ist aber vor allem eines nötig: Training, Training und noch mehr Training.

Weitere Skateparks als In-App-Kauf erhältlich

Ein wichtiger Hinweis sind die In-App-Käufe von True Skate. Für jeweils 99 Cent kann man das Spiel um mehrere Locations erweitern. Zu den empfehlenswerten Skateparks gehören Double Infinity, Warehouse und Inbound. Mit dem letzten Update wurde in erst gesten noch ein weiterer Park hinzugefügt. Zudem gibt es optionale In-App-Käufe, mit denen man Zeitlupen oder Designs für das Skateboard freischalten kann. Diese Inhalte kann man aber auch durch Tricks, Missionen und das sammeln von True Credits freischalten.

Aus unserer Sicht ist das ein faires Spielprinzip. Falls ihr vorab sehen wollt, welche Tricks man in True Skate machen kann, empfehlen wir einen Blick auf das folgende Video.

Der Artikel True Skate heute kostenlos: Wer ist schon Tony Hawk? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 2.10.15

Dienstprogramme

Ad Kill Pro - Werbeblocker für Safari, um alle Anzeigen blockieren (AppStore Link) Ad Kill Pro - Werbeblocker für Safari, um alle Anzeigen blockieren
Hersteller: BSP US Inc.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Template Keyboard (AppStore Link) Template Keyboard
Hersteller: tao xu
Freigabe: 17+
Preis: Gratis Download
Klassische Tastatur (AppStore Link) Klassische Tastatur
Hersteller: Orjen Solutions
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Foto & Video

Photo Editor by Ayvazoglu ( Foto Editor ) (AppStore Link) Photo Editor by Ayvazoglu ( Foto Editor )
Hersteller: Omer Okan Ayvazoglu
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
3D PhotoCut. (AppStore Link) 3D PhotoCut.
Hersteller: CHANG CHENG LUNG
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Wallpaper ( Best unlimited wallpapers Design ) (AppStore Link) Wallpaper ( Best unlimited wallpapers Design )
Hersteller: Ahmed Albalushi
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Bildung

Lattice Multiplication (AppStore Link) Lattice Multiplication
Hersteller: Esa Helttula
Freigabe: 4+
Preis: 3,99 € Download
Daily Physics (AppStore Link) Daily Physics
Hersteller: Eduardo Valencia Paz
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Bücher

清水草一のクルマMONOがたり (AppStore Link) 清水草一のクルマMONOがたり
Hersteller: Proto Corporation
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Finanzen

Auto Loan Calculator, Weekly, Bi-weekly, Monthly, Payment Frequency, Increase Payment, Amortization Table (AppStore Link) Auto Loan Calculator, Weekly, Bi-weekly, Monthly, Payment Frequency, Increase Payment, Amortization Table
Hersteller: Adam Fahlman
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Navigation

You Map - all in one - GPS/Navigation/Maps/Speedmeter/Coordinates/Address/Altitude/Routes/Drive (AppStore Link) You Map - all in one - GPS/Navigation/Maps/Speedmeter/Coordinates/Address/Altitude/Routes/Drive
Hersteller: Hossam Hamouda
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Unterhaltung

En Svensk Tiger (AppStore Link) En Svensk Tiger
Hersteller: Hans Sjunnesson
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Union Jack (AppStore Link) Union Jack
Hersteller: Hans Sjunnesson
Freigabe: Noch nicht bewertet
Preis: Gratis Download
Old Glory (AppStore Link) Old Glory
Hersteller: Hans Sjunnesson
Freigabe: Noch nicht bewertet
Preis: Gratis Download
Grrr for Imgur (AppStore Link) Grrr for Imgur
Hersteller: Ryan Nelwan
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
iCanReadYourMind (AppStore Link) iCanReadYourMind
Hersteller: Oleh Yudin
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
WallpapersWide - Black&White HD Standard Wallpapers (AppStore Link) WallpapersWide - Black&White HD Standard Wallpapers
Hersteller: Richard Nguyen
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Wirtschaft

Smart Resume Pro: Resume and CV Designer (AppStore Link) Smart Resume Pro: Resume and CV Designer
Hersteller: Qrayon, LLC
Freigabe: 4+
Preis: 4,99 € Download

Sport

8Counts (AppStore Link) 8Counts
Hersteller: Joseph Ridenour
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
MaxPreps - Live scores and notifications for your favorite high school teams (AppStore Link) MaxPreps - Live scores and notifications for your favorite high school teams
Hersteller: MaxPreps Inc.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Tag and Release (AppStore Link) Tag and Release
Hersteller: Jose Tamayo
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Spiele

Feed the Rats (AppStore Link) Feed the Rats
Hersteller: Valentin Jalba
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Alien March HD (AppStore Link) Alien March HD
Hersteller: Bootant LLC
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
MicroCells (AppStore Link) MicroCells
Hersteller: Bootant LLC
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Knight Attack! (AppStore Link) Knight Attack!
Hersteller: JINOH Cho
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
夜市大亨 (AppStore Link) 夜市大亨
Hersteller: JUNG CHUN HUNG
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Foodnopoly (AppStore Link) Foodnopoly
Hersteller: JUNG CHUN HUNG
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Office Story (AppStore Link) Office Story
Hersteller: YAKOV ILIN
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Super Lemonade Factory Part Two (AppStore Link) Super Lemonade Factory Part Two
Hersteller: Shane Brouwer
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Super Lemonade Factory (AppStore Link) Super Lemonade Factory
Hersteller: Shane Brouwer
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Formino (AppStore Link) Formino
Hersteller: PAPPU SIA
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
2048 All 3 in 1 (AppStore Link) 2048 All 3 in 1
Hersteller: Tra My Nguyen
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Paintball Pro (AppStore Link) Paintball Pro
Hersteller: Very Nice Studio S.A.
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
True Skate (AppStore Link) True Skate
Hersteller: TRUE AXIS PTY LTD
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Samurai And Ninja - Demon Slayer (AppStore Link) Samurai And Ninja - Demon Slayer
Hersteller: Na Li
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
Zombie Judgment Day! (AppStore Link) Zombie Judgment Day!
Hersteller: Dai-Hyun Kwon
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RSS-Newsreader Reeder in Version 3.0 erschienen

Der Entwickler Silvio Rizzi hat den RSS-Newsreader Reeder in der Version 3.0 veröffentlicht (Mac-App-Store-Partnerlink). Das Update bietet Anpassungen an das neue Betriebssystem OS X El Capitan inklusive Unterstützung der Split-View-Ansicht und der Systemschrift San Francisco.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Vier Tipps, damit Euer Akku lange hält

Die Frage wird uns immer wiedergestellt: Wie habe ich lange Freude an meinem Akku?

Habt Ihr Euch ein neues iPhone 6S oder iPhone 6S zugelegt, soll der Akku möglichst für lange Zeit funktionstüchtig bleiben. Wir setzen bei der Behandlung des Akkus auf vier Tipps, damit der Akku lange hält. Wir reichen sie gern an Euch weiter:

iPhone Akku Batterie Strom Apple

Tipp 1

Es schadet dem Akku, wenn er sich zu häufig komplett entleert (das Gerät also von selbst ausgeht). Besser ist es, wenn man das Energieniveau nicht zu oft unter 30 Prozent fallen lässt.

Tipp 2

Beim Aufladen des Gerätes sollte es bestenfalls nicht zu intensiv genutzt werden. Aufwendige Spiele während des Ladeprozesses beanspruchen den Akku immens.

Tipp 3

Während das Gerät lädt, braucht es „Luft zum Atmen“. Damit ist gemeint, dass eventuelle Cases und Hüllen abgenommen werden sollten, da die angestaute Wärme sonst nicht abgeleitet werden kann und sie sich staut, was den Akku schädigen kann.

Tipp 4

Etwa alle vier Wochen ist ein Reset der Batterie sinnvoll. Während des Normalgebrauchs sollte der Akku nicht unter eine Kapazität von 30 Prozent fallen, aber einmal im Monat ist ein kompletter Ladezyklus empfehlenswert, d. h. den Akku auf 100 Prozent aufladen und ihn dann komplett aufbrauchen, danach ungenutzt wieder voll aufladen. Häufiger als einmal im Monat ist diese Prozedur aber nicht zu empfehlen.

Habt Ihr weitere Tipps zur Akku-Pflege?
Eure Erfahrungen mit dem Akku des neuen 6S oder 6S Plus?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iRing: Apple patentiert intelligenten Fingerring

Das Gerücht über einen „iRing“ war keine reine Erfindeungt, das ist jetzt klar geworden. Apple hat in den USA am Donnerstag ein Patent auf ein Wearable erhalten, das sich am Finger tragen lässt und mit einer Reihe von Sensoren ausgestattet ist, darunter ein Gyroskop und Bewegungssensor, ein Pulsmesser und eine Kamera. Sogar ein kleines Display ist untergebracht.

1

Die Funktionen ähneln stark denen der Apple Watch, nur dass sie hier in einem viel kleineren Gerät untergebracht werden sollen.

Ein altes Gerücht

Brian White von Topeka Capital Markets hatte schon vor zwei Jahren von einem solchen Gerät gesprochen. Der Finanzexperte war damals in Kreisen von Apples fernöstlichen Zulieferern unterwegs und hatte etwas über einen smarten Ring aufgeschnappt, der als Fernsteuerung für ein ausgereiftes Fernsehgerät von Apple dienen sollte. Seitdem war weder das TV-Gerät noch der Ring Wirklichkeit geworden.

14445-9992-151001-Ring-3-l

Apples bisher kleinstes Wearable

Apple ist aber doch weiter gegangen, als bisher anzunehmen war. Das iRing-Patent beinhaltet neben den genannten Sensoren einen Prozessor und eine Vielzahl von Ein- und Ausgabe-Komponenten, darunter Touchpad- und Touchscreen-Funktionen, die mit Sprach- und Gestenkontrolle kombiniert werden. Und das alles in einem Device, das noch kleiner als die Apple Watch ist.

Ähnlich wie diese sollen sich damit externe Geräte wie das Apple TV oder iPhone ansteuern lassen. Eine mögliche Funktion wäre das digitale Schreiben ohne Stift. Den Agenten unter den Apple-Fans wird sicher die Sprachfunktion gefallen: Der intelligente Fingerring kann Sprachbefehle entgegennehmen und somit auf die volle Bandbreite von Siri zurückgreifen, so Appleinsider.

14445-9993-151001-Ring-4-l

Ein äußerst zugespitztes, aber nichtsdestotrotz realisierbares Anwendungsbeispiel: Der iRing könnte aus einem einfachen Händeschütteln einen Banktransfer auslösen. Siri müsste zuvor nur mitgeschnitten haben, wer damit wieviel Geld erhalten soll.

Wie alle gängigen Wearables sieht das Ring-Patent Schnittstellen zur Funk- und Mobilfunkübertragung sowie NFC und Bluetooth vor.

Ob und wann das Konzept umgesetzt wird, lässt sich wie so oft bei Patenten zum Zeitpunkt der Patentausstellung nicht sagen. Die Einreichung ist noch gar nicht so lang her, erst im April hatte der Konzern die Erfindung angemeldet

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht OS X 10.11 El Capitan mit Safari 9, neuer Spotlight Suche, Split View und weiteren Neuerungen

el-capitanAm Mittwochabend war es nun auch endlich an der Mac-Front soweit und es wurde das nächste Major-Update in Form von OS X 10.11 zum Download freigegeben. Wie angekündigt bringt das Update eine Vielzahl von Neuerungen wie Safari 9, eine neue und deutlich verbesserte Spotlight Suche, das neue Split View-Feature und mehr mit sich. Herunterladen kann man sich OS X El
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.0.2: Siri-Sperrbildschirm-Hack nicht mehr möglich

Das Betriebssystem-Update iOS 9.0.2 stopft eine Sicherheitslücke von iOS 9. Ein vergleichsweise einfach durchzuführender Hack erlaubte es einem Angreifer den Sperrbildschirm von iOS 9 auszuhebeln. Anschließend konnte man über Siri auf die auf dem iOS-Gerät gespeicherten Kontakte und Fotos zugreifen. Die einzige Schwierigkeit des Hacks bestand im richtigen Timing des ersten Schritts. Dies ist nun nicht mehr möglich.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sponsored Lenses: Snapchat verdient Millionen mit Werbe-Selfie-Filtern

Stets auf der Suche nach neuen Wegen mit den 100 Millionen Nutzern am Tag auch Geld zu verdienen, hat Snapchat mit "Sponsored Lenses" ein ziemlich erfolgreiches Werbeformat lanciert, das dem Unternehmen in diesem Jahr schätzungsweise 100 Millionen US-Dollar zusätzlichen Umsatz bescheren soll. Es handelt sich dabei um angepasste Filter, die zur Verfremdung von Selfies verwendet werden können. Interessierte Firmen können das neue Werbeformat für entsprechendes Kleingeld buchen – beispielsweise ihre eigenen Logos in die Effekte einbauen, die die User dann verwenden. Snapchat übernimmt die Gestaltung der Filter. Zu den Hauptkunden zählen Filmstudios aus Hollywood.

snapchat

Besonders gefragt sind die Sponsored Lenses zu Anlässen wie dem Black Friday, Erntedankfest oder auch Halloween. Das geht aus einem aktuellen Bericht der Financial Times hervor. An diesen Tagen kosten die speziellen Selfie-Filter den werbenden Unternehmen dann auch gut und gerne Mal 750.000 US-Dollar. Im Schnitt werden jedoch so 450.000 US-Dollar fällig.

100 Millionen für Werbung mitten im Gesicht

Natürlich können sich das nur sehr solvente Werbepartner leisten. In diesem Jahr soll Snapchat Hochrechnungen zufolge allein mit den angepassten Filtern 100 Millionen US-Dollar Umsatz forcieren. Einige Kunden haben wohl auch schon für das kommende Jahr Werbeformate im Auftragsvolumen von 10 Millionen US-Dollar gebucht.

Snapchat wird aktuell mit 16 Milliarden US-Dollar bewertet. Das Unternehmen versteht es den Marktwerk stets zu steigern und entwickelt dafür immer wieder neue Strategien, um mit dem gewaltigen Traffic Geld zu generieren. Mit den Werbe-Selfies schafft die Firma eine neue Möglichkeit der Vermarktung für Unternehmen.

WP-Appbox: Snapchat (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HexaChroma: buntes Puzzle als Gratis-Download

HexaChroma (AppStore) ist ein diese Woche neu im AppStore erschienenes Puzzle. Die Universal-App stammt von Procedural Dream Studios, der Download ist kostenlos.

Im Spiel geht es um das Kombinieren von gleichfarbigen Kugeln, die an kleinen Armen an großen Sechsecken hängen. Diese sind über das Display verteilt. Ziel eines jeden Level ist es nun, alle Kugeln zu eliminieren, indem ihr immer zwei gleichfarbige von ihnen vereint.
HexaChroma iOSHexaChroma iPhone iPad
Per simpler Wischer könnt ihr die einzelnen Kugeln an ihren Armen um ihr jeweiliges Sechseck drehen und so vereinen. Zudem sind die Zwischenstände zwischen den einzelnen Sechsecken genau so, dass ihr auch Kugeln unterschiedlicher Sechsecke mittig vereinen könnt.

Da ihr je Level nur eine begrenzte Anzahl an Zügen je Level habt, solltet ihr einigermaßen klug und geplant an die Sachen herangehen. Außerdem müsst ihr aufpassen, keine Kugeln auf zu weit voneinander entfernten Sechsecken übrig zu behalten, die dann natürlich nicht mehr kombiniert werden können. Solides Puzzle-Konzept, schöne Optik, aber trotzdem hätte man unserer Meinung nach noch etwas mehr aus dem Spiel herausholen können…

Der Beitrag HexaChroma: buntes Puzzle als Gratis-Download erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intensify & Tonality: Plugins für Fotos-App in OS X El Capitan

Mit dem seit Mittwoch erhältlichen OS X 10.11 El Capitan verfügt die Fotos-App über eine Plugin-Schnittstelle, um erweiterte Bearbeitungsfunktionen von Drittherstellern anbieten zu können. Zu den ersten passenden Plugins gehören unter anderem Intensify, Tonality und Snapheal von Macphun , welche jetzt in entsprechend aktualisierten Versionen vorliegen. Ähnlich vielen Plugins für Adobe Photoshop...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leitz LED-Schreibtischleuchte mit App-Bedienung und Ladeanschluss

leitz-led-headerDer Büroausstatter Leitz bringt nächsten Monat eine LED-Schreibtischlampe auf den Markt, die sich auch mit dem iPhone bedienen lässt und zudem einen USB-Ladeanschluss bietet. Die dimmbare Leitz Style LED-Leuchte kann zunächst klassisch über ein Touchpanel werden und ist zudem mit einem Lichtsensor ausgestattet, der auf Wunsch Lichtwärme und Helligkeit über den Tagesverlauf hinweg automatisch anpasst. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: Website-Pin anlegen

Das Update auf OS X El Capitan ist da und mit ihm viele neue Funktionen. Nach der Aktualisierung auf OS X 10.11 lassen sich Webseiten in Safari zum schnellern Zugriff „anpinnen“ – dieser Kurztipp erklärt, wie das funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter-Client Tweetbot wird universal

Twitter-Client Tweetbot wird universal

Mit Version 4 der App gibt es künftig nur noch eine Software für iPhone und iPad – und die wurde kräftig umgebaut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple beruft früheren Boeing-Finanzchef in Aufsichtsrat

Apple hat den vakanten Posten in seinem Aufsichtsrat besetzt. Der kalifornische Computerpionier ernannte den früheren Boeing-Finanzchef James Bell zum neuen Mitglied des Kontrollgremiums.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X: "Total simple" Schwachstelle in Gatekeeper ermöglicht Installation von Malware

Bereits 2012 hat Apple unter dem Namen „Gatekeeper“ in OS X eine Sicherheitsfunktion eingeführt, welche die Ausführung von unsignierten Programmen verhindern soll. In der stärksten Sicherheitsstufe erlaubt Gatekeeper gar nur die Installation von Programmen aus dem Mac App Store. Sicherheitsforscher Patrick Wardle, der in der Vergangenheit bereits die Rootpipe-Sicherheitslücke in OS X...

OS X: "Total simple" Schwachstelle in Gatekeeper ermöglicht Installation von Malware
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„AirPods“: Apple entwickelt offenbar kabellose Kopfhörer

Apple entwickelt derzeit offenbar eigene kabellose Kopfhörer. Die Kopfhörer sollen den Namen „AirPods“ erhalten. Eine US-amerikanische Webseite glaubt zu wissen, dass Apple sich den Markennamen „AirPods“ unter dem Deckmantel einer Scheinfirma gesichert hat. Die Website leitet daraus ab, dass es in Zukunft Bluetooth-Kopfhörer von Apple geben wird. Wie die Kopfhörer aussehen werden, ist noch unbekannt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Gaming Preview: Dub Dash im Test vorab

Dub Dash

Heute zeigen wir euch mit Dub Dash ein Musikspiel für iOS im Test vorab, das in knalligen Farben Einiges an Taktgefühl abverlangt.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 3 in Sunnyvale geplant?

Während Apple noch gut ein Jahr auf den Apple Campus 2 warten muss, bis dessen Bauarbeiten abgeschlossen sind, befindet sich offenbar bereits ein weiterer Campus in der Planungsphase . Zusammen mit dem Immobilien-Investor Landbank Investments LLC und dem Architekturbüro HOK ist demnach der Bau des Central & Wolfe Campus geplant. Apple soll bereits den Mietvertrag für den dann als Apple Campus 3...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: „Privatsphäre ist ein fundamentales Menschenrecht“

Gerade mal ein paar Tage ist es her, dass Apple seine Webseite zum Thema Datenschutz aktualisiert hat. Apple betont, dass die persönlichste Technologie absolut privat bleiben muss. Der Hersteller setzt auf verschiedene Sicherheitsmechanismen und Verschlüsselungstechnologien um die Daten seiner Kunden zu schützen. Dabei hält sich Apple strikt an Datenschutzrichtlinien und bietet Regierungen keine Hintertür, um auf Daten zuzugreifen. Apple sei nicht darauf aus, Daten seiner Kunden zu sammeln, um diese zu monetarisieren.

tim_cook_npr_interview

Tim Cook im Interview mit dem Radiosender NPR

In der Nacht zu heute hat Apple CEO Tim Cook dem Radiosender NPR ein Interview gegeben und sich dabei erneut zum Thema Datenschutz geäußert. Erneut macht der Apple Chef darauf aufmerksam, wie wichtig der Datenschutz und die Privatsphäre sind. Jedes Apple Produkte würde im Hinblick auf dieses fundamentalen Menschenrechte entwickelt.

Cook stellt heraus, dass die persönlichsten Daten von Menschen mittlerweile auf dem Smartphone gespeichert werden, dazu zahlen Kreditkartendaten, Gesundheitsdaten, Konversationen mit Freunden etc. Anstatt die Daten bei Apple zu speichern, lagern diese verschlüsselt auf dem iPhone. Anwender habe die volle Kontrolle.

We do think that people want us to help them keep their lives private. We see that privacy is a fundamental human right that people have. We are going to do everything that we can to help maintain that trust.

Darüberhinaus betonte Cook abermals, dass Apple mit keiner Behörde zusammenarbeitet, um eine Hintertür in der eigenen Software zu integrieren, damit Informationen abgegriffen werden können. Natürlich, so Cook, erhalte Apple von Zeit zu Zeit Behördenanfragen. Sollten diese richterlich geprüft worden sein und dient dies beispielsweise der Strafverfolgung, so ist Apple verpflichtet, vorliegende Daten bereit zu stellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Amazons alberne Argumente

Amazon

Amazon will Apple TV und Chromecast aus dem Sortiment schmeißen und führt dafür lächerlich fadenscheinige Ausreden an. Dabei geht es um nichts anderes als um die Vorherrschaft im Videostreaming-Markt, meint Volker Zota.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe warnt Premiere-Pro-Nutzer vor Wechsel auf OS X 10.11

Zwischen der Videobearbeitungssoftware Premiere Pro CC und OS X El Capitan bestehen nach Angaben von Adobe diverse Inkompatibilitäten. Der Hersteller rät Premiere-Pro-Anwendern daher, mit dem Upgrade auf das neue Mac-Betriebssystem noch zu warten.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alpacalypse: witziger Spuck-Shooter als Highscore-Game

b-interaktive hat gestern seinen neuen „Shooter“ Alpacalypse (AppStore) im AppStore veröffentlicht. In dem werbefinanzierte Gratis-Download spielt ihr ein Alpaka und müsst spuckenderweise menschliche Angreifer abwehren.
Alpacalypse iOS
Diese stürmen von rechts in den Bildschirm und dürfen nicht das linke Ende erreichen. Dort wartet auch euer Alpaka auf euch. Per vertikaler Wischer auf der linken Displayhälfte könnt ihr seinen Hals bewegen und strecken, um zu zielen. Per Tap rechts auf den Bildschirm wird geschossen bzw. gespuckt.
Alpacalypse iOS
Nun gilt es alle Angreifer, die in verschiedenen Formen und Größen sowie Bewegungsmustern auf euch zustürmen, zu treffen. Verfehlt ihr auch nur einen Gegner und er erreicht unbeschadet euer Alpaka, ist eine Runde auch schon wieder vorbei. Jeder Treffer hat euch bis dahin einen Punkt eingebracht. Für zusätzliche Hilfe und Action in diesem witzigen Highscore-Shooter sorgen PowerUps, bei denen Menschen von einem UFO entführt oder vom Blitz getroffen werden.

Der Beitrag Alpacalypse: witziger Spuck-Shooter als Highscore-Game erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitslücke Stagefright 2.0: Millionen Android Smartphones betroffen

Sicherheitslücke Stagefright 2.0: Millionen Android Smartphones betroffen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Das Google Betriebssystem Android hat Sicherheitsprobleme – wieder einmal! Millionen Android Nutzer sind potentielle Opfer der neuen Stagefright 2.0 Sicherheitslücke, die in Googles Betriebssystem für Smartphones klafft. Während Google einen […]

Der Beitrag Sicherheitslücke Stagefright 2.0: Millionen Android Smartphones betroffen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diashow unter iOS 9: Neue Themen, verbesserte Bedienung

diashow-700Mit iOS 9 könnt ihr auf eurem iPad eigentlich mal wieder einen Blick auf die Diashow-Option werfen. Apple hat das Feature ein wenig überarbeitet. Innerhalb eines Albums steht euch oben rechts jeweils die Taste „Diashow“ zur Verfügung. Dort findet ihr nun alle zugehörigen Einstellungen versammelt: Thema, Musik, Abspielgeschwindigkeit und ob die Diashow endlos laufen soll. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kürt die besten Apps aus dem September (Liste)

Apple hat die besten Apps aus dem Monat September gekürt.

In jedem Monat werden die besten neuen Apps aus dem Store gewählt und so auch in diesem September. Hier sind Apples Favoriten:

Das beste Spiel des Monats:

Trick Shot Trick Shot
(60)
1,99 € (universal, 38 MB)

Trick Shot Screen

Die beste App des Monats:

WELT Edition - Digitale Zeitung WELT Edition - Digitale Zeitung
(97)
Gratis (universal, 46 MB)

Tolle Spiele:

Land Sliders Land Sliders
(32)
Gratis (universal, 62 MB)
PewDiePie: Legend of the Brofist
(252)
4,99 € (universal, 81 MB)
Raceline CC Raceline CC
(39)
Gratis (universal, 327 MB)
Call of Champions Call of Champions
(14)
Gratis (universal, 82 MB)
Order & Chaos 2: Redemption
(323)
Gratis (universal, 2381 MB)
HoPiKo HoPiKo
(2)
3,99 € (universal, 67 MB)
Dungeon Boss Dungeon Boss
(56)
Gratis (universal, 95 MB)
Star Wars™: Der Widerstand
(3)
Gratis (universal, 635 MB)
FIFA 16 Ultimate Team™ FIFA 16 Ultimate Team™
(1030)
Gratis (universal, 1190 MB)
SPL-T SPL-T
(14)
2,99 € (universal, 67 MB)

Fantastische Apps:

Wetter Live Wetter Live
(332)
2,99 € (universal, 75 MB)
Die Erde von Tinybop Die Erde von Tinybop
(1)
2,99 € (universal, 212 MB)
Captain Train: Bahn-Tickets Kaufen
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 16 MB)
iA Writer iA Writer
(10)
9,99 € (universal, 16 MB)
Dr. Pandas Rummel Dr. Pandas Rummel
(1)
2,99 € (universal, 91 MB)
spottster spottster
(4)
Gratis (univeral, 11 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie viel Wasser kommt wirklich in das iPhone?

Bildschirmfoto 2015-10-02 um 07.42.06

Viele iPhone 6S-Nutzer haben sich die Frage gestellt, wie “wasserdicht” das iPhone 6S wirklich ist und was die Dichtungen bewirken, oder ob die bisherigen Tests nur reine Glücksfälle waren. Nun hat man unter kontrollieren Bedingungen genau diese Frage geklärt und wir sind der Meinung, dass sich das iPhone wirklich nicht schlecht geschlagen hat. Fakt ist, das iPhone 6S das beste iPhone im Bezug auf Wasser und dem Umgang damit ist, aber man kann noch lange nicht davon sprechen, dass das Gerät wasserdicht ist.

Problem mit Lautsprecher und Connector
Die Problematik hinter der gesamten Thematik sind eigentlich nur zwei Anschlüsse, die nicht gut gegen Wasser geschützt sind. Hierbei handelt es sich um den Lightning-Connector und um den Lautsprecher. Hier hat Apple aber versucht mit Silikon-Dichtungen dagegen zu arbeiten, aber kein optimales Ergebnis erreichen können. Man kann davon ausgehen, dass Apple genau diese Thematik gelöst haben wird, wenn das iPhone 7 auf den Markt kommen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cook: Privatsphäre ist ein Menschenrecht, das Apple schützen will!

Cook: Privatsphäre ist ein Menschenrecht, das Apple schützen will! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple CEO Tim Cook hat ein sehr interessantes Interview zum Thema Datenschutz und Privatsphäre der iDevice-Benutzer gegeben. Denn gerade der Privatsphäre-Aspekt steht ja seit einiger Zeit bei Apple ganz oben […]

Der Beitrag Cook: Privatsphäre ist ein Menschenrecht, das Apple schützen will! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nvidia: Grafikkarten- und CUDA-Treiber an OS X El Capitan angepasst

Nvidia hat einen mit OS X El Capitan kompatiblen Treiber veröffentlicht. Er unterstützt neben Mac-Pro-Grafikkarten auch GPUs bestimmter MacBook-Pro- und iMac-Modelle. OS X enthält standardmäßig Treiber für Nvidia-Grafikchips, die jedoch nur selten aktualisiert werden.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11: Diverse Verbesserungen in der Fotos-App

Fotos-App auf einem MacBook Retina

El Capitan bringt auch Version 1.1 von Apples Bildverwaltung mit. Sie liefert unter anderem eine vollwertige Plug-in-Unterstützung und erlaubt Metadatenänderungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Caseual: Zwei Armbänder für die Apple Watch aus Leder und Edelstahl

Wer seine Apple Watch nicht gleich mit den verhältnismäßig teuren Bändern von Apple selbst schmücken will, findet am Markt mittlerweile genug Alternativen. Dazu zählen auch die Produkte von Caseual.

Caseual Apple Watch Bands

Der Hersteller Caseual ist – der Firmenname verrät es bereits – sonst vor allem für iPhone-Schutzcases und -Hüllen bekannt, hat aber in der Vergangenheit auch an Zubehörteilen für die Apple Watch gearbeitet. Zwei davon wollen wir allen Besitzern von Apples Smartwatch in aller Kürze genauer vorstellen.

Caseual Steel Band für die Apple Watch 38 mm/42 mm

Gerade der männlichen Kundschaft dürfte das Caseual Steel Band entgegen kommen. Mit einem Gewicht von 87 Gramm in der 42 mm-Variante ist das aus mehreren mattschwarzen oder mattsilbernen Gliederelementen gefertigte Edelstahlband jedoch kein Leichtgewicht. Im Lieferumfang enthalten ist zudem ein kleines Werkzeug, mit dem der Nutzer einzelne Glieder entfernen und das Armband so an die Maße des eigenen Handgelenks anpassen kann.

Trotz des relativ hohen Gewichtes macht die Verarbeitung des Caseual Steel Bands einen guten Eindruck, zudem sorgt ein zweigliedriger Verschluss mit zusätzlicher Sicherung für genügend Sicherheit am Handgelenk. Das Einsetzen des Bandes mittels angebrachter Adapter geht schnell und einfach, die Passgenauigkeit ist bei unserem schwarzen Modell auf jeden Fall gegeben. Das Caseual Steel Band kann zu Preisen ab 57,84 Euro, je nach gewählter Farbe und Größe, bei Amazon bestellt werden.

  • Caseual Steel Band für die Apple Watch in Schwarz und Silber ab 57,84 Euro (Amazon-Link)

Caseual Leather Band für die Apple Watch 38 mm/42 mm

Wer ein etwas zarteres und weniger auffälligeres Armband für die Apple Watch sucht, wird beim Caseual Leather Band fündig. Das in zwei Farben, Schwarz und Dunkelbraun, für die Apple Watch mit 38 und 42 mm erhältliche Band aus Echtleder erinnert designtechnisch stark an das Modell von KAVAJ, das wir euch auch bereits in einem Testbericht näher gebracht haben.

Auch beim Caseual Leather Band, dessen zwei Elemente über eine Länge von 12,2 bzw. 7,5 cm sowie insgesamt 12 ausgestanzte Löcher zum Anpassen an das eigene Handgelenk verfügen, kommt ein zu Beginn relativ steif wirkendes Echtleder zum Einsatz, das über die beiden Adapterstifte in die Apple Watch eingesetzt werden kann. Bedingt durch die Tatsache, dass die Adapter auch in der schwarzen Variante aus glänzendem Edelstahl gefertigt sind, macht sich dieses Modell an der mattschwarzen Apple Watch wohl nicht besonders gut, ansonsten hinterlässt das schlichte Lederband jedoch einen guten Eindruck. Das Caseual Leather Band lässt sich in zwei Farben und Größen ab 38,09 Euro bei Amazon erstehen.

  • Caseual Leather Band für die Apple Watch in Schwarz und Braun ab 38,09 Euro (Amazon-Link)

Der Artikel Caseual: Zwei Armbänder für die Apple Watch aus Leder und Edelstahl erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will Roaming-Kosten drücken

iPhone 6

Der Internet-Dienste-Chef des iPhone-Herstellers hat angekündigt, dass Apple an einer Senkung der hohen Auslandskosten für den Smartphone-Einsatz arbeitet. Er selbst habe das Problem.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon räumt auf: Apple TV und Google Chromecast müssen aus dem Store weichen

Apple hat mit der Übernahme von Beats die meisten Konkurrenz-Kopfhörer aus seinen Apple Store verbannt und scheinbar hat sich Amazon nun ein Beispiel genommen. Einigen Forenberichten zufolge hat der Versandriese bereits diverse Händler kontaktiert, die Geräte wie Apple TV und Google Chromecast im Angebot haben. Die Entscheidung FireTV Konkurrenz aus dem eigenen Shop zu verbannen, begründet Amazon ziemlich einfach.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wird weiteren Spaceship-Campus bauen

Obwohl der eindrucksvolle Apple-Campus 2 noch nicht einmal fertigestellt ist, soll Apple Medienberichten zufolge schon einen zweiten Spaceship-Campus planen. Das Gebäude soll in Sunnyvale in Kalifornien errichtet werden. Der neue Campus wird mit einem abgewandelten Design daher kommen. Ein weiterer Unterschied zum aktuellen Bau ist, dass das Grundstück für den zweiten Spaceship-Campus bisher nur von Apple gemietet ist.

Apple Campus 3

Das Silicon Valley Business Journal berichtete als erstes Medium von Apples geplantem Campus 3 der Superlative, der sich auf einer Fläche von mehr als 72.000 Quadratmeter ausbreitet. Geplant ist ein Hauptgebäude, das mit drei Nebengebäuden verbunden ist und in Zukunft Platz für 3.000 Mitarbeiter bieten soll. Apple setzt dem aktuellen Bericht zufolge bei den Gebäuden auf eine Menge gebogenem Glas. Dabei soll der Eindruck vermittelt werden, als würde sich die Hülle der Gebäude nach außen aber auch nach innen wölben. Erste Konzeptbilder vom neuen Spaceship-Campus wurden bereits veröffentlicht.

Apple Campus 3

apple-campus-3-2

Die Bilder vom weiteren Spaceship-Campus lassen den Anschein eines Erholungsortes erwecken. Apple wird auch bei diesem Campus auf neue Technologien setzen, die vor allem dem Umweltschutz gerecht werden. So wird der Campus 2 bereits 30 Prozent weniger Energie verschlingen als alternative Bürogebäude in diesen Dimensionen. Zudem setzt Apple vermehrt auf erneuerbare Energien.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Commander One: Zwei-Fenster-Dateimanager für El Capitan optimiert

commander-one-headerIm August haben wir euch mit Commander One auf einen neuen Dateimanager für den Mac aufmerksam gemacht. Mittlerweile liegt die App in Version 1.1 vor, das diese Woche veröffentlichte Update bringt unter anderem volle Unterstützung für OS X El Capitan. Commander One richtet sich an alle Mac-Nutzer, die gerne Fenster an Fenster im Finder werkeln. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant zweites Raumschiff, kauft Grundstück in Sunnyvale

Apples neuer Campus wird wohl zu voll, ein zweiter Campus ist wahrscheinlich.

Im Strandbereich von Sunnyvale in Kalifornien hat Apple ein Grundstück mit den Ausmaßen von 71535 Quadratmetern erworben, um darauf ein weiteres Gebäude zu errichten.

Apple Grundstueck Plan

Es gibt auch bereits ein Konzept. Allerdings ist noch nicht bekannt, wie sehr es abgewandelt werden muss, um den Vertragsbestimmungen zu entsprechen. Diesen Vertragsklauseln zufolge muss das Gebäude nämlich „natürlich“ aussehen, wie MacRumors berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Praxistipp: Aperture und iPhoto unter El Capitan weiternutzen

Praxistipp: Aperture und iPhoto unter El Capitan weiternutzen

Wer Apples mittlerweile eingestellte Fotowerkzeuge unter OS X 10.11 verwenden will, benötigt die jeweils neueste Version. Allerdings verweigert der App Store das Update. Ein Trick schafft Abhilfe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon will Apple TV und Google TV aus dem Sortiment nehmen

Der Online-Händler Amazon hat in den USA gegenüber Handelspartnern angekündigt, Apple TV und Google TV ersatzlos aus dem Sortiment zu nehmen, da diese keine Anbindung an Amazon Prime Video bieten. Dies betrifft nicht nur den Verkauf von Amazon selbst, sondern auch den Verkauf über das Händlernetzwerk Marketplace. Die Änderung soll Ende Oktober in Kraft treten . Ob dies auch Deutschland betrifft...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gravity Jack: rundes Jump & Run von deutschem Indie-Entwickler

Der deutsche Indie-Entwickler Zuhanden hat am gestrigen Spiele-Donnerstag sein neues Jump & Run Gravity Jack (AppStore) im AppStore gelauncht. Die Universal-App kostet 0,99€.

Mit einem kleinen Außerirdischen namens Jack rennt ihr in Gravity Jack (AppStore) über zahllose Planeten. Dabei bewegt sich der Held auf dem Display nicht vom Fleck, der Planet unter ihm dreht sich hingegen. Es ist also quasi ein „Round-Scroller“.
Gravity Jack iOSGravity Jack iPhone iPad
Auf der Oberfläche und in der Luft über dem Planeten erscheinen nun ständig mehr und mehr sowie schwieriger zu meisternde Hindernisse. Um sie zu überstehen und eure 3 Leben zu schonen, könnt ihr per Wischer nach oben springen sowie per Wischer nach unten sliden. Zudem sind auch Mehrfach-Kombinationen möglich.

So gilt es nun möglichst alle Gefahren eines Planeten zu meistern, um zum nächsten Planeten zu gelangen. Insgesamt gibt es 30 verschiedene Planeten mit unterschiedlichen Gefahren. Sind hingegen alle 3 Leben verloren, muss ein Level neu begonnen werden. Das Gameplay ist solide, die Optik kunterbunt und gelungen.

Gravity Jack Trailer

Der Beitrag Gravity Jack: rundes Jump & Run von deutschem Indie-Entwickler erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook erhält LGBT-Preis

Cook besucht Seele-Werk

Am 3. Oktober wird dem Apple-Chef der "Visibility Award" der Human Rights Campaign verliehen. Damit zeichnet die Organisation Cooks "mutiges Coming-Out" im vergangenen Jahr aus. Es habe Leben gerettet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SKEYE Pico Drone für 30 Euro statt 44 Euro im Angebot

Aktuell könnt Ihr bei einer netten kleinen Dohne sparen – unser Modell ist 14 Euro günstiger.

Die SKEYE Pico Drone ist winzig, aber macht großen Spaß. Das Gadget zeichnet sich durch leichte Transportabilität aus. Tatsächlich ist die Drohne so klein, dass sie in ihrem eigenen Controller verstaut werden kann.

SKEYE Pico Drone hier günstiger kaufen

skeye-nano-drone-18

Etwa 2,2 x 2,2 x1,9 cm ist das Fluggerät „groß“ und wiegt gerade einmal 7 Gramm. Der Akku hält etwa 7 bis 8 Minuten durch, bevor er mit dem mitgelieferten Kabel wieder geladen werden muss.

Auch im Dunkeln verwenden

Dank kleinen LED-Lichtern könnt Ihr die Drohne auch im Dunkeln verwenden. Der Controller bietet alle wichtigen Steuer-Elemente. Normalerweise kostet das Gadget 49 Dollar (ca 44 Euro). Aktuell könnt Ihr jedoch mehr als ein Viertel des Preises sparen und bezahlt nur 34,99 Dollar (rund 30 Euro) – inklusive Versand nach Deutschland.

Die Mini-Drone im Video


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iRig Keys: USB-Keyboard für iOS und Android

iRig Keys

Das portable MIDI-Keyboard iRig Keys ließ sich bisher nur mit iOS-Geräten verbinden. Die neue Generation unterstützt auch Android sowie Mac und PC.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Delfin rettet iPhone 6s!

Delfin rettet iPhone 6s! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Delfin rettet iPhone 6s aus dem Meer! Horror: Beim Bade-Urlaub auf den Bahamas fällt beim Schwimmen mit Delfinen im Ozean das neue iPhone ins Wasser. Dann die süßeste Überraschung ever: […]

Der Beitrag Delfin rettet iPhone 6s! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Beste aus dem September: Apple kürt Favoriten

Unsere Empfehlungen aus dem September haben wir hier schon aufgelistet, jetzt liefert auch die Apple-Redaktion ihre Favoriten.

das beste aus dem september

Das beste Spiel des Monats – Trick Shot: Eine sehr gute Wahl. Das Ziel in Trick Shot ist wirklich simpel: Aus einem in rot markierten Kasten müsst ihr einen Ball in eine Box bugsieren. Dazu zieht ihr den Ball mit dem Finger auf und seht dann, ähnlich wie beispielsweise im Klassiker Angry Birds, die Flugbahn. Löst ihr den Finger wieder, fliegt der Ball los – und trifft hoffentlich sein Ziel. Die Grafiken sind toll, insgesamt gibt es 90 Level zu meistern. (Universal, 1,99 Euro)

Die beste App des Monats – WELT Edition: Der mobile Auftritt von „DIE WELT“ wurde erst vor kurzer Zeit aktualisiert und liegt in einem neuen Design für iPhone und iPad bereit. Leider trifft das neue Layout nicht auf viel Gegenliebe. Ansonsten könnt ihr DIE WELT 30 Tage kostenlos ausprobieren, innerhalb der App kann danach ein Abonnement abschlossen werden. (Universal, kostenlos)

Tolle Spiele

Fantastische Apps

Der Artikel Das Beste aus dem September: Apple kürt Favoriten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple möchte Spaceship-Campus in Sunnyvale errichten

Die Erweiterung des Apple Campus in Cupertino ist in vollem Gange. Apple hat ein ehemaliges Gelänge von Hewlett Packard gekauft und baut auf diesem und in der Nachbarschaft zum jetzigen Campus den sogenannten Campus 2. Ein raumschiffähnliches Gebäude wird errichtet und soll Ende 2016 fertig gestellt sein. Hier könnt ihr euch einen Eindruck vom Baufortschritt machen.

sunnyvale_campus

Apple plant weiteren Spaceship-Campus

Wie nun bekannt wird, plant Apple ein weiteres Raumschiff in Kalifornien. Wie Silicon Valley Business berichtet, laufen Apples Planungen für das zweite Raumschiff bereits auf Hochtouren. Zu diesem Zweck hat Apple ein Areal angemietet und mit Landbank Investments die Errichtung des Gebäudes vereinbart. Warum Apple das Gelände zunächst nur mietet, ist unbekannt.

Beim Design unterscheidet sich der Campus 2 in Cupertino vom zukünftigen Campus in Sunnyvale, allerdings dürfte sich Apple bei grundlegenden Elementen am Campus 2 in Cupertino orientieren. Auf dem Gelände sollen ein Hauptgebäude und drei Nebengebäude entstehen, die sich zu einem riesigen Raumschiff zusammenfügen. Die Außenhülle soll aus geschwungenem Glas bestehen. 3.000 Mitarbeiter soll der Campus beherbergen. Interessanterweise blickt Apple in unmittelbarer Nachbarschaft auf einen weiteren Gebäudekomplex, der derzeit 1.450 Apple Mitarbeitern Platz bietet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari 9 für ältere OS X — neue Betas von OS X 10.11.1 und iOS 9.1

Diese Woche gab es nicht nur OS X El Capitan und iOS 9.0.2 von Apple. Der Mac-Hersteller veröffentlichte auch seinen neuen Browser Safari 9 an ältere OS-X-Versionen und verteilte weitere Beta-Versionen von OS X 10.11.1 und iOS 9.1.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hey Siri, warum piepst du nicht mehr?

siri-piepsWir haben das Thema schon mal angeschnitten. Die Tatsache, dass Siri bei der Aktivierung über die Home-Taste auf neuen iPhones nun auf den altbekannten Bestätigungston verzichtet, verwirrt immer noch etliche Nutzer. Dabei erklärt die Sprachassistentin diese Änderung auf Anfrage auch selbst: Während man sich an diese Neuerung gewöhnen wird, ist die Unzuverlässigkeit der Benachrichtigungstöne bei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPods: Apple will sich neuen Markennamen sichern

Über eine Scheinfirma versucht Apple offenbar sich den neuen Markennamen "AirPods" zu sichern. Analog zu den EarPods könnte es sich dabei um Kopfhörer für die iPods handeln, welche allerdings nicht mehr kabelgebunden sind. Vielmehr könnte es sich um eine kabellose Bluetooth-Variante mit Nackenbügel oder Loop handeln, die über die einzigartige Muschelform der EarPods verfügt. Als Bluetooth-Techn...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nutzerzahlen von Apple-Music für Eddy Cue nicht wichtig

cue

Gestern war der Stichtag für Apple Music und man kann sich vorstellen, dass viele Kunden ihr Abo nicht verlängert haben oder bei der Konkurrenz geblieben sind. Nun wurde darüber gesprochen, wie sich das Nutzerverhalten bei Apple auswirkt und wie viele Kunden von den insgesamt 15 Millionen Abonnenten wirklich Abonnenten bleiben. Laut Eddy Cue sei dies ziemlich unwichtig, da sich viele Kunden sehr spontan für den Dienst entscheiden oder eben nicht. Aus diesem Grund sei es nur eine Momentaufnahme, die nicht viel zu sagen hat. Laut neuesten Umfragen wollen aber nur ein Drittel der Bestandskunden auch bei Apple -Music bleiben. Das wären dann gut 5 Millionen aktive und auch zahlende Kunden.

Ultimately, you never know until it happens. But we’re pleased with the number of people who have tried. Everybody gets fixated on the short term but we’re in this for the long haul.

Für Apple nur ein Nebengeschäft
Wie es mittlerweile aussieht, hat Apple an Apple Music etwas die Lust verloren und solche Aussage machen klar, dass man hier nur ein kleines Nebengeschäft betreibt, damit man überhaupt in diesem Markt vorhanden ist. Apple selbst sieht wahrscheinlich iTunes immer noch als lukrativer an und auch Musiker sehen den Dienst nun mit anderen Augen, da hier deutlich mehr hängen bleibt als über die Streaming-Plattformen.

Wir sind gespannt, wie es weitergehen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.1 El Capitan: Zweite Public-Beta steht zum Download bereit

Nur einen Tag nach der Veröffentlichung von OS X 10.11 El Capitan hat Apple die zweite öffentliche Beta-Test-Version von OS X 10.11.1 El Capitan zur Verfügung gestellt. Mit diesem ersten Update wird Apple voraussichtlich einige Bugs aus dem Kapitän beseitigen und die Stabilität des Betriebssystems verbessern. Wann Apple OS X 10.11.1 El Capitan zum Download bereit stellen wird, ist noch nicht bekannt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twin Shooter – Invaders: schießt euch bloß nicht selbst ab…

Twin Shooter – Invaders (AppStore) von eRepublik Labs ist ein neuer Arcade-Shooter, der es diese Woche in den AppStore geschafft hat. Der Download der Universal-App ist kostenlos.

In den Weiten des Alls gibt es mal wieder viele Wellen feindlicher Raumschiffe abzuschießen – soweit aus vielen Space-Shootern bekannt. Doch in Twin Shooter – Invaders (AppStore) ist einiges anders, denn euer größter Feind sind nicht die Gegner, sondern ihr selbst.
Twin Shooter - Invaders iOS
Denn ihr steuert nicht ein Raumschiff, sondern zwei. Eines links auf dem Display, reines rechts. Mit beiden Daumen könnt ihr sie hoch und runter schieben, um so die in Wellen von der Mitte her angreifenden Feinde abzuschießen. Da eure abgefeuerten Geschosse aber natürlich nicht in der Mitte anhalten, könnt ihr eure auch gegenseitig abschießen. Denn dann ist eine Runde ganz schnell vorbei…
Twin Shooter - Invaders iOS
Je besser ihr euch anstellt, desto mehr Münzen erspielt ihr, mit denen ihr neue Raumschiffe kaufen könnt. Und wenn ihr gerade einen Freund in der Nähe habt, könnt ihr Twin Shooter – Invaders (AppStore) auch zu zweit an einem Gerät spielen, indem jeder Spieler ein Raumschiff steuert. Aber auch hier gilt die oberste Prämisse: schießt euch bloß nicht selbst ab…

Der Beitrag Twin Shooter – Invaders: schießt euch bloß nicht selbst ab… erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will weiteren Campus bauen – Bilder zeigen Bauprojekt

Apple will weiteren Campus bauen – Bilder zeigen Bauprojekt auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Mit dem Apple Campus 2 hat Apple derzeit ein mächtiges Bauprojekt am laufen, doch offenbar will der iPhone-Hersteller noch ein weiteres Mammut-Bauprojekt starten. Laut aktuellen Medienberichten wird Apple in Sunnyvale […]

Der Beitrag Apple will weiteren Campus bauen – Bilder zeigen Bauprojekt erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook spricht sich deutlich gegen Hintertüren aus

In einem Radio-Interview mit dem öffentlich-rechtlichen US-Sender NPR sprach CEO Tim Cook über Apples Verhältnis zum Datenschutz. Der Schutz beginne Cook zufolge schon damit, möglichst wenig personenbezogene Daten zu erfassen und zu übertragen. Darüber hinaus würden die bei Apple und auf dem iPhone gespeicherten Daten verschlüsselt, um einen unberechtigten Zugriff zu verhindern. Dennoch müsse a...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼
nano-SIM-Karten-Stanzer/Cutter

iGadget-Tipp: nano-SIM-Karten-Stanzer/Cutter ab 1.59 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Damit kann man ohne Schablonen und Schere nano-SIM-Karten bauen.

Micro-SIM rein, nano-SIM raus.

Und kostenlose Adapter gibt's meistens auch noch dazu.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

PAC-MAN Bounce: Witzige Spielidee wird durch Freemium-Modell zerstört

PAC-MAN Bounce wurde in dieser Woche von Bandai Namco veröffentlicht. Wir haben das Spiel bereits für euch ausprobiert.

Pac-Man Bounce 3 Pac-Man Bounce 2 Pac-Man Bounce 1 Pac-Man Bounce 4

PAC-MAN ist mit Sicherheit einer der bekanntesten Charaktere aus der Videospiele-Welt und vermutlich sogar der älteste. Gegen den kleinen gefräßigen Knopf ist selbst Mario ein Jüngling. Mit PAC-MAN Bounce (App Store-Link) gibt es nun ein neues Abenteuer, das kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden kann. Leider haben sich unsere schlimmsten Befürchtungen bereits nach kurzer Zeit bestätigt: Das Freemium-Monster hat wieder zugeschlagen.

In PAC-MAN Bounce können nämlich nur zehn Anläufe am Stück getätigt werden, bis die Energie verbraucht ist. Dann kann man nicht mehr weiterspielen und muss warten, wenn man nicht Kirschen oder gar echtes Geld investiert, um zusätzliche Energie zu kaufen. Liebe Entwickler: Das ist wirklich nervig und gehört in kein Spiel, denn es verdirbt den Spaß gehörig.

Bei PAC-MAN Bounce ist das schade, denn eigentlich bietet das Spiel in seinen insgesamt 100 Leveln eine wirklich tolle Idee, die alle Puzzle-Fans begeistern dürfte. PAC-MAN wird nämlich nicht mit einem Joystick durch die Gegend gesteuert und frisst Sterne, sondern wird mit kleinen Pfeilen gekonnt durch die Gegend manövriert.

PAC-MAN Bounce wird durch Wartezeiten gestoppt

Diese Pfeile unterscheiden sich von Level zu Level und müssen vom Spieler platziert, gedreht oder einfach nur geschickt genutzt werden, um den Ausgang in Form eines Schlüssels zu erreichen, ohne dabei in einen Abgrund zu stürzen oder von einem Monster gefressen zu werden. Und wenn man die volle Punktzahl erreichen möchte, muss man natürlich alle drei Sterne einsammeln.

Bereits nach wenigen Leveln hat mich die Spielidee wirklich gefesselt, auch wenn der Einstieg in das Spiel sehr einfach ist und für erfahrene Zocker keine große Hürde darstellt. Spätestens wenn man dann aber vom Spiel zur ersten Wartezeit verdonnert wird, hat der Spaß in PAC-MAN Bounce ein jähes Ende.

Was mich zudem sehr wundert: Bei aktivierter Internet-Verbindung gab es in PAC-MAN Bounce mehrfach Probleme mit dem Spiel, so wurden Level beispielsweise nicht korrekt gestartet oder Sterne nicht richtig übernommen. Im Flugmodus dagegen war PAC-MAN Bounce problemlos spielbar. Telefoniert da jemand nach Hause?

Gameplay-Video zu PAC-MAN Bounce

Der Artikel PAC-MAN Bounce: Witzige Spielidee wird durch Freemium-Modell zerstört erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meeting Box – Notizen, Aufgaben und Skizzen

Meeting Box ist für den seriösen Notizenschreiber konzipiert. Die App ist perfekt für Seminare, Universitätskurse, Arbeitskonferenzen, Büro Meetings, Protokollierung und jede andere Situation geeignet, in der Sie etwas aufzeichnen möchten.

Features:

***Schreibpad***
Schreiben Sie nach Herzenslust in einstellbaren Schriftgrößen, Schriftarten und natürlich Papierlayouts.

 

***Zeichenpad***
Wenn Sie meinen, dass Wörter alleine nicht ausreichen, um das einzufagen, was Sie sagen möchten, dann malen Sie es tausendmal mit dem Zeichenpad. Unterstützt eine Vielzahl an Farben, Hintergründen und Stiftgrößen. Mit der Möglichkeit des Heranzoomens für eine genauere Detailansicht.

***Checklisten****
Jeder Eintrag erlaubt es Ihnen, eine Checkliste hinzuzufügen. Ergänzen Sie Ihre Notizen mit Aufgaben, Bestandslisten, Zielvorgaben, Einkaufslisten, Objekten,….. Und mehr!

 

***Weitere Features***

– Meetings können per E-mail exportiert, direkt vom Gerät aus über AirPrint ausgedruckt oder an eine Anwendung eines Drittanbieters wie Dropbox oder GoodReader gesendet werden.

– Meetings können nach ihrer Erstellung in Listen verschoben werden, was das Trennen von Unterrichtsnotizen und Konferenznotizen erlaubt.

– Alle Einträge sind in eine hübsche und innovative Benutzeroberfläche eingebettet. Mit über 18 Zellenformatierungen und 50 Symbolen können Sie das Erscheinungsbild der Anwendung auf wunderbare Weise nach Ihrem Geschmack gestalten.

– Schritt-für-Schritt-Anleitung

Jeder muss ab und an etwas notieren. Und ob Sie nun eine Geschäftsperson, Student, Lehrer, Träumer, Protokollführer, tüchtige Mama oder einfach nur ein Otto Normalverbraucher sind, wird Sie Meeting Box als simple und elegante Lösung für Ihre Notizen begeistern.

WP-Appbox: Meeting Box - Notizen, Aufgaben und Skizzen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Lieferzeiten im Apple Online Store verbessern sich

iPhone 6s: Lieferzeiten im Apple Online Store verbessern sich auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Trotz der hohen Nachfrage am iPhone 6s (Plus) kann Apple die Lieferzeiten verbessern. Ein klares Indiz dafür, dass man sich in Cupertino im Vergleich zu den Jahren deutlich besser auf […]

Der Beitrag iPhone 6s: Lieferzeiten im Apple Online Store verbessern sich erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs Film: Drehbuchautor Aaron Sorkin im Interview

Nachdem die Unstimmigkeiten zwischen Aaron Sorkin und Tim Cook hoffentlich geklärt wurden, steht der Drehbuchautor des neuen Steve Jobs Film, für das Wired Magazin Rede und Antwort.

jobs_fassbender

Eine große Herausforderung

Einen Film über Steve Jobs zu schreiben ist sicherlich keine leichte Aufgabe. So empfand Aaron Sorkin es auch besonders herausfordernd, über eine Person zu schreiben, die ihm nicht vertraut war. Eine Ausgangssituation, die geradezu beängstigend war.

I didn’t know that much about Steve Jobs, and the idea of doing a biopic was daunting.

Ebenfalls waren dem Schreiber die technischen Feinheiten, die das Geschäft der Computerwelt mit sich bringen, teilweise fremd. Für ein besseres Verständnis hatte er jedoch Berater, die diese Lücke schließen sollten. Auch wenn er letztendlich nicht jede Zeile verstanden hat, die er zu Papier gebracht hatte.

I knew that there was going to be no way I could write this movie without a lot of tutors. There are lines that I wrote in the movie that I don’t understand.

Ein ganzes Leben eines Menschen festzuhalten ist ein sehr schwieriges Unterfangen. Vielleicht ist dies auch ein Grund warum der Bühnenautor, wie er sich selber sieht, dem Film nicht den Stempel einer Filmbiografie aufsetzten möchte. Anstatt die Lebensgeschichte von Steve Jobs festzuhalten, konzentrierte er sich auf ausgewählte Schlüsselmomente aus der beeindruckenden Karriere des Mitgründer und langjährigen CEO von Apple.

It was in that period that I decided not to write a biopic. When you’re doing a biopic, it’s very hard to shake the cradle-to-grave structure that audiences are so familiar with.

Die Hoffnung auf faire Kritiker

Weiterhin erhofft sich Aaron Sorkin eine faire Bewertung der Apple Fans, die den Film unvoreingenommen wahrnehmen sollen. Erste Filmkritiken fallen jedenfalls schon sehr positiv aus, sogar Steve Wozniak zeigt sich begeistert.

Steve Jobs mit Michael Fassbender in der Hauptrolle wird am 09. Oktober in den US-Kinos anlaufen und kommt hierzulande am 12. November in die Kinos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Apple TV: Angeblich nicht mehr als zwei Controller möglich

Einige Entwickler haben im Rahmen einer Verlosung bereits im Vorfeld einen neuen Apple TV bekommen, um dessen Möglichkeiten auszuprobieren. Und an eine Grenze sind die Tester bereits gestoßen…

Mit einem App Store macht Apple erstmals den Weg frei, um die Set-Top-Box auch zur Spielekonsole zu machen. Dabei muss die Siri-Remote immer mit verbunden sein, es können aber auch externe Controller via Bluetooth angeschlossen werden.

Genau hier stellen Entwickler bereits Schwierigkeiten fest: Denn offenbar können nicht mehr als zwei weitere Steuerungseinheiten neben Siri Remote verbunden werden. Das meldet TouchArcarde mit Bezug auf Entwickleraussagen. Versucht man eine dritte Instanz zu konnektieren, wird ein anderer Controller rausgeworfen. Das beinhaltet auch verbundene iPhones.

Insgesamt könnten bei einem Apple TV also nicht mehr als drei Personen gleichzeitig spielen. Bleibt nur zu hoffen, dass es sich noch um einen Fehler in der Beta-Phase handelt – und so eigentlich nicht gewollt ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples TRIM-Funktion für SSDs von Drittherstellern läuft auch unter El Capitan

trimforce-screenSeit Version 10.10.4 bietet auch OS X eine TRIM-Funktion für nachträglich eingebaute SSD-Festplatten an. Zuvor konnte das TRIM-Kommando nur mithilfe von Drittanbieter-Apps wie TrimEnabler genutzt werden. Der mit Yosemite eingeführte Terminal-Befehl „trimforce“ lässt sich auch unter OS X 10.11 El Capitan nutzen. Bild: Ars Technica Für eine kurze Erklärung von TRIM zitieren wir gleich mal […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit „Jetpack Joyride“ geht es „Zurück in die Zukunft“

Mit „Jetpack Joyride“ geht es „Zurück in die Zukunft“

Halfbricks absolut spaßiger Endless-Runner Jetpack Joyride (AppStore) lädt zur Zeitreise ein. Denn in einem gestern neu erschienene Update geht es „Zurück in die Zukunft“.

Es gibt einen neuen Modus, bei dem ihr gegen die Zeit durch die neu gestalteten Straßen von Hill Valley 2015 aus den Kultfilmen rennt und fliegt. Die Sekunden ticken erbarmungslos herunter. Durch das Einsammeln von fliegenden Paketen könnt ihr aber je 5 Sekunden Zeitgutschrift erhalten, Fehler bei Zappern und anderen Gefahren kosten hingegen 10 Sekunden. Ist die Zeit heruntergetickt, ist der Lauf beendet. Das war es aber natürlich noch lange nicht an Neuerungen. So gibt es noch einen ganzen Haufen neuer Kostüme, eine coole Delorean-Zeitmaschine, ein Hoverboard und einen Jetpack in Gitarrenform.
Jetpack Joyride iOS
Der Download dieses zwar schon etwas älteren, aber immer noch absolut gelungenen und spaßigen Endless-Runners ist kostenlos. Auch das Spielen ist ohne Kosten möglich, wenn man nicht unbedingt gleich alle Kostüme und Features des Spieles freigeschaltet haben will. Wer Jetpack Joyride (AppStore) noch nicht kennt, sollte sich die Universal-App unbedingt laden. Und wer das Spiel bereits installiert hat, sollte einen Blick auf das Update werfen. Unserer Meinung nach einer der besten Endless-Runner im AppStore. Aber Vorsicht: Suchtgefahr!

Jetpack Joyride: Back to the Future Update Trailer

Der Beitrag Mit „Jetpack Joyride“ geht es „Zurück in die Zukunft“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Anker Akku, Hüllen und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

ab 9 Uhr

Anker Astro E6 20800 mAh Akku (hier)
V7 6600 mAh PowerBank (hier)
MusicMan NANO Bluetooth Soundstaiton (hier)

Anker Astro E4

ab 10 Uhr

WD My Book Festplatte 2TB (hier)
DACOM Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)
DBPower kabelloses HD Endosktop (hier)

ab 12 Uhr

VicTsing Gaming Maus (hier)
Mybagzz Handy Ladetasche (hier)

ab 13 Uhr

WD My Cloud Business NAS (hier)

ab 14 Uhr

Quaocta Leder Tasche für iPad (hier)
Belkin Cinema Stripe iPad Air Case (hier)

ab 16 Uhr

Oxid7 Echtleder Tasche für iPhone 6/6S (hier)
MusicMan Bluetooth Lautsprecher (hier)

ab 18 Uhr

eyefi WLAN SD Karte 8 GB (hier)
Poweradd Pilot S 12000 mAh Akku (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video-Streaming: Amazon verbannt Apple TV und Google Chromecast aus dem Angebot

Amazon Prime Instant Video

Man wolle "Verwirrung bei den Verbrauchern" vermeiden, erklärte Amazon - und wird künftig nur noch Streaming-Geräte im Angebot haben, die auch das hauseigene Amazon Prime Video unterstützen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D Touch im iPhone 6S: Die 15 interessantesten Funktionen

3D Touch gibt es nur im iPhone 6S und 6S Plus. Habt Ihr 3D Touch schon komplett entdeckt?

Dieses Feature bringt viele neue Funktionsweisen, die Ihr kennen solltet. Die 15 interessanten Funktionen findet Ihr in unserem Überblick:

3D Touch

  1. Ihr könnt ein Selfie machen, indem Ihr kräftig auf das Kamera-Icon am Homescreen drückt und Selfie auswählt
  2. Drückt Ihr stark auf die Tastatur, könnt Ihr den Zeiger durch Wischen durch den Text bewegen
  3. Ein 3D Touch auf eine Email-Nachricht zeigt sie an, ohne, dass Ihr sie öffnen müsst
  4. In der Fotos-App können so Bilder angezeigt und geteilt werden
  5. Am Sperrbildschirm können Live-Fotos durch einen starken Druck animiert werden
  6. In der Nachrichten-App werden Kontaktmöglichkeiten angezeigt, wenn Ihr kräftig auf Namen drückt
  7. Erhaltene Video-Nachrichten können durch einen 3D Touch angezeigt werden
  8. Einige Apps bieten Aktionen direkt über den Homescreen an, die per Force Touch gestartet werden können
  9. Erhaltene Website-Links können durch einen starken Druck angezeigt werden
  10. In der Karten-App erhaltet Ihr Informationen zu Apps durch einen 3D Touch
  11. In der Notiz-App können Skizzen mit unterschiedlichen Strichstärken angefertigt werden, indem Ihr stark auf den Screen drückt
  12. In den Bedienungshilfen kann eingestellt werden, dass der Bildschirminhalt gezoomt wird, je nachdem, wie stark Ihr auf den schwebenden Controller drückt
  13. Wischt mit etwas Kraft von einem Bildschirmrand zum anderen, um das Multitasking-Fenster zu öffnen
  14. Die 3D Touch Empfindlichkeit kann in den Bedienungshilfen eingestellt werden
  15. Shazam kann die Musikerkennungsfunktion über einen starken Druck auf das Homescreen-Icon starten

3D Touch Screenshot

(mit Material von Computerworld)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Combo Quest: Gratis-App der Woche ist ein ungewöhnliches Retro-Reaktions-Spiel

Im App Store wird Combo Quest erstmals kostenlos angeboten. Was das Spiel bietet, lest ihr folgend.

Combo Quest

Es gibt Spiele, die bleiben lange in Erinnerung, und es gibt Spiele, die vergisst man sehr schnell. Combo Quest (App Store-Link) fällt definitiv in das zweite Segment. Die im Januar veröffentlichte Universal-App ist jetzt aber erstmals kostenlos, 42,3 MB groß und funktioniert ab iOS 5.1.1 (hat das noch wer installiert?).

Combo Quest lässt sich am ehesten als Geschicklichkeits- oder Reaktions-Spiel mit einigen Elementen eines Rollenspiels beschreiben. In einem kultigen Retro-Design gehalten, ist es das eure Aufgabe, einen kampfbereiten Ritter gegen immer fiesere Gegner in Kämpfen antreten zu lassen und diese durch schnelle und präzise Hiebe sowie Abblocken von Schlägen zu besiegen. Denn: Das Reich des Ritters wird von einem bösen Drachen heimgesucht, der die wertvolle Combo-Krone gestohlen hat. Als tapferer Ritter ist es die allererste Aufgabe, sich diese Krone wieder zu eigen zu machen.

Combo Quest: Gratis-App der Woche

Dieses Vorhaben ist allerdings leichter gesagt als getan: Als Methode im Kampf gegen die Gegner kommt nämlich eine Leiste zum Vorschein, auf der bestimmte Bereiche bunt markiert sind. Diese Flächen müssen im richtigen Moment mit dem Finger angetippt werden, und zwar genau dann, wenn sich ein hin- und her wandernder Balken über ihnen befindet. Nur in diesem Fall führt der Ritter seinen Schlag präzise aus – oder ist in der Lage, einem gegnerischen Hieb auszuweichen. Dieses Gameplay erinnert entfernt an Musikspiele wie Tap Tap Tap, in denen auch Töne zum richtigen Zeitpunkt getroffen werden müssen.

Mit Belohnungen lässt sich der eigene Ritter mit Upgrades versorgen. So gibt es Verbesserungen und Booster hinsichtlich der eigenen Gesundheit, des Schadens, den man den Gegnern zufügt, oder auch bezüglich der Schlag-Combos. Wer sich für anspruchsvolle Reaktions-Spiele mit RPG-Hintergrund begeistern kann, sollte sich Combo Quest auf jeden Fall genauer ansehen. Zwar finden sich im Spiel auch einige In-App-Käufe, mit denen sich die Kapazität der Zaubertränke erweitern lässt, diese sind aber zum Spielen und Vorankommen in Combo Quest nicht zwingend notwendig.

Combo Quest im Video

Der Artikel Combo Quest: Gratis-App der Woche ist ein ungewöhnliches Retro-Reaktions-Spiel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Combo Quest

Combo Quest ist ein episches, Time-Tap Rollenspiel-Adventure. In diesem einzigartigen Meisterwerk bist du ein Ritter auf der heroischen Suche nach der schwer fassbaren Combo-Krone. Es ist an dir, und nur an dir, zurückzufordern was unrechtmäßig von einem bösartigen Drachen genommen wurde.

Auf deiner Reise wirst du auf böse Feinde, furchteinflössende Untiere und – zu gegebener Zeit – auf den mühseligen Drachen treffen!

Fürchte dich nicht, da dein Ritter mit Fortschritt im Spiel auch alle möglichen Arten mystischer Hilfe erhalten wird!

UPGRADES
• Physischer Schaden – Deine Gegner bekommen mehr Schaden ab
• Maximale Gesundheit – Booste deine Lebensenergie (HP)
• Combo-Schaden – Erhöhe den Schadensmultiplikator deiner COMBO-ATTACKE!

SPEZIELLE ITEMS
• Magische Tränke – Bekämpfe den Iron Knight um mehr zu erfahren

FEATURES
• Einzigartige Time-Tap Action: einfach zu lernen, schwer zu meistern
• Endloses Gameplay – das einzige Limit sind deine Fähigkeiten
• Checkpoints nach jedem Boss mit der Möglichkeit weiterzufahren oder neu zu starten
• **NEU** Reite in den Kampf mit einem von drei Rösser, inklusive dem braunen, gepanzerten und goldenen Ross. Jedes belohnt dich mit einem HP-Bonus.
• **NEU** Lokalisierung in Französisch, Italienisch, Deutsch und Spanisch für unsere Fans rund um die Welt
• Visuelle Upgrades – betrachte den Fortschritt deines Charakters während du zum goldenen, gepanzerten Ritter wirst
• Mächtige Boss-Gegner mit eigenen, einzigartigen Angriffen und Strategien
• Aufregender Soundtrack der dir das Gefühl gibt, ein Held zu sein
• Vier wunderschöne Jahreszeiten und unendliche Jahre, da das Abenteuer niemals aufhört
• Rangliste für getötete Gegner und höchste Combo; unzählige Achievements zum freischalten

Beginne deine epische Reise JETZT! Wirst du der nächste Combo King?

Combo Quest (AppStore Link) Combo Quest
Hersteller: Tapinator, Inc.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lässt sich “AirPods” schützen

20120912earpods

Anscheinend hat Apple in der letzten Zeit ein paar Neuerungen im Bereich der EarPods vorbereitet und will sich nun in verschiedenen Staaten mit Hilfe einer Scheinfirma ein paar Namen schützen lassen. Anscheinend will Apple die Marke AirPods schützen lassen, um hier einem “Namensklau” vorzubeugen. Zuerst wurde die Marke in Jamaika registriert, wo Apple schon häufiger Marken registriert hat, um herauszufinden ob alles richtig vonstattengeht. Nun ist genau diese Täuschung aufgeflogen und man kann sich nun vorstellen was Apple vor hat.

Sollten die AirPods wirklich auf den Markt kommen, sind dies sicherlich Kopfhörer, die nur mittels Bluetooth angesteuert werden können. Die Kopfhörer werden dann drahtlos mit dem iPhone verbunden und man kann sich vorstellen, dass Apple hier versuchen wird ein sehr kompaktes Gerät zu schaffen, welches gut im Ohr liegt. Leider gibt es noch keine konkreten Hinweise über das Design oder den genauen Funktionsumfang.

Was haltet ihr von Bluetooth-EarPods?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktion: "Fantastische Spiele für 0,99 €"

Auch an diesem Freitag wartet Apple mal wieder mit einer Sonderaktion im AppStore auf, bei der diverse, teils hochklassige Spiele für kurze Zeit zum Sonderpreis von € 0,99 angeboten werden. Mit dabei sind unter den 16 ausgewählten Spielen auch diverse Titel, die ich bereits in meinen AppStore Perlen vorgestellt hatte. Hervorzuheben sind dabei insbesondere die Klassiker Superbrothers: Sword & Sworcery, Icebreaker, To-Fu Fury und Sorcery! 3, oder das erst vor kurzem veröffentlichte Horizon Chase. Aber auch die restlichen Titel sind durchaus empfehlenswert. Ein Blick lohnt sich also, ehe am Abend dann natürlich noch die reguläre Folge der AppStore Perlen auf dem Programm steht. Hier die komplette Liste der allesamt auf € 0,99 reduzierten Spiele:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reaktionsspiel „Combo Quest“ ist Apples Gratis-App der Woche

Reaktionsspiel „Combo Quest“ ist Apples Gratis-App der Woche

Die von Apple ausgewählte Gratis-App der Woche ist in dieser Woche Combo Quest (AppStore) von Tapinator. Normalerweise kostet die Anfang des Jahres erschienene Universal-App 99 Cent, die ihr nun bis zum kommenden Donnerstagabend sparen könnt.

Combo Quest (AppStore) ist ein kleines Reaktionsspiel, bei dem ihr euch mit einem kleinen Ritter auf die endlose und nahezu aussichtslose Suche nach der Combo Crown macht. Auf eurer Reise stellen euch zahllose und immer stärker werdende Gegner in den Weg, die ihr mit guten Reaktionen ausschalten müsst.
Combo Quest iOS
Unten auf dem Bildschirm rotiert ein Zeiger stetig auf einem Balken hin und her. Ist dieser über farbigen Flächen, solltet ihr möglichst schnell aufs Display tippen. Denn dann führt euer Ritter je nach Farbe der Fläche Angriffe aus (gelb und grün) und blockt die Angriffe der Gegner (rote Flächen). Volle Konzentration und gute Reflexe sind unabdingbar, um in diesem kleinen Reaktionsspiel zum Erfolg zu gelangen.

Der Beitrag Reaktionsspiel „Combo Quest“ ist Apples Gratis-App der Woche erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schmeißt Amazon den Apple TV aus dem Angebot?

Bei Amazon kann man mittlerweile fast alles kaufen. Lange soll das aber -besonders in Bezug auf Apple Produkte- nicht mehr Fall sein.

apple-tv

Laut einem Bericht von Bloomberg, denen eine interne Mail von Amazon vorliegen soll, wird der Onlinelieferant  ab dem 29. Oktober nicht mehr Apples Streaming-Box im Angebot listen. Der Grund dafür soll das Fehlen von Amazon Prime Video auf dem Apple TV sein. Der Service wird durch sein großes Wachstum immer wichtiger für Amazon, weshalb der Konzern nun alle Streaming-Geräte, die ihn nicht unterstützen, bannt.

Dementsprechend soll es auch Googles Chromecast erwischen. Nicht nur Amazon selbst wird das Produkt entfernen, auch Drittanbieter dürfen die konkurrierenden Streaming-Boxen nicht mehr auf der Plattform verkaufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A most violent year

Amerika in dem Jahr in dem ich geboren bin. 1981 war das gefährlichste für die Stadt im Nordosten der Staaten. Die Strassenkriminalität erreichte damals ihren Höhepunkt.

A most violent year

Genau in der Zeit versuchen Abel und Anna Morales, ein Immigranten-Päärchen, mit ihrer Firma zu expandieren. Dafür müssen sie eine grosse Investition tätigen und gehen ein riesiges Risiko ein. Durch den Coup würden sie eine der bedeutendsten Firmen in ihrem Gebiet werden in New York. Doch Dank der hohen Kriminalität leidet aber auch ihr Geschäft. Die Transporter ihrer Heilzöl Firma werden fast täglich überfallen.

Als sie beginnen sich zu wehren dreht sich die Spirale immer weiter nach unten und droht ihre Existenz zu zerstören…

Kaufen

Schweiz:
A most violent year – direkt Kauf Link DVD
A most violent year – direkt Kauf Link Blu-Ray
Deutschland:
A Most Violent Year – direkt Kauf Link DVD
A Most Violent Year – direkt Kauf Link Blu-Ray
Österreich:
A Most Violent Year – direkt Kauf Link DVD
A Most Violent Year – direkt Kauf Link Blu-Ray

The post A most violent year appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tweetbot 4: Twitter-Client für iOS komplett runderneuert

Über diese alternative App für alle Twitter-Fans haben wir schon mehrfach berichtet. Nun ist Tweetbot 4 für iPhone und iPad erschienen.

tweetbot 4

Bereits im Juli haben wir ausführlich über Tweetbot berichtet, damals gab es ein großes Update für die Mac-Anwendung. In dieser Woche dürfen sich Twitter-Fans freuen, die eine alternative App für iPhone und iPad suchen. Bestandskunden schauen allerdings ein wenig in die Röhre: Tweetbot 4 (App Store-Link) wurde nämlich nicht als echtes Update, sondern als neue App veröffentlicht. Nachdem die vorherige Version aber mehrere Jahre erhältlich war und mit zahlreichen Updates versorgt wurde, können wir diesen Schritt der Entwickler durchaus nachvollziehen.

Immerhin muss Tweetbot 4 nicht wieder für iPhone und iPad einzeln gekauft werden, denn es handelt sich erstmals um eine Universal-App. Mit 4,99 Euro ist diese auch etwas günstiger als zuvor die beiden separaten Apps, allerdings soll der Preis sich schon bald verdoppeln. Bei den Fans der App scheint das gut anzukommen: Binnen eines Tages hat Tweetbot 4 fast 100 Bewertungen gesammelt und kommt auf einen Schnitt von sehr guten viereinhalb Sternen.

Tweetbot 4 bietet zahlreiche neue Funktionen

Änderungen und Neuerungen hat die alternative Twitter-App übrigens jede Menge auf Lager. Unter anderem kann Tweetbot 4 erstmals auch im Querformat auf iPhone und iPad genutzt werden, auf dem iPad und ab dem iPhone 6 gibt es sogar eine Spalten-Ansicht, wenn man das Gerät ins Querformat dreht. Ebenfalls klasse: Öffnet man Links im integrierten Safari, kann man Inhalts-Blocker aktivieren und wird so nicht von böser Werbung auf fremden Webseiten überrascht.

tweetbot 4 ipad

Auch hinsichtlich Twitter selbst gibt es in Tweetbot 4 einige Neuerungen, etwa einen verbesserten Filter für Mute-Einstellungen. Sind diese aktiviert, wird man nur noch bei persönlich besonders wichtigen Tweets per Push-Benachrichtigung informiert. Außerdem kann man in den Statistiken und der Aktivitätsanzeige sehen, wie man sich selbst auf Twitter macht und wie aktiv andere Nutzer sind. Man kann sogar in Echtzeit sehen, wie eigene Tweets favorisiert und geteilt werden – das dürfte vor allem für Nutzer interessant sein, die sehr viele Follower haben.

Das Kurzfazit lautet ähnlich wie beim Vorgängern und anderen alternativen Twitter-Apps: Wer nur ein paar Tweets und Personen folgen will, kommt mit der offiziellen App sehr gut zurecht. Wer hingegen die volle Ladung Twitter braucht, immer auf dem neuesten Stand bleiben will und das soziale Kurznachrichten-Netzwerk intensiv nutzt, bekommt mit Tweetbot 4 deutlich mehr Möglichkeiten. Verzichten muss man erneut nur auf eine deutsche Lokalisierung.

Der Artikel Tweetbot 4: Twitter-Client für iOS komplett runderneuert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: „Unsere Kunden haben ein Recht auf Privatsphäre“

tim-cookApple-Chef Tim Cook hat sich letzte Nacht den Fragen des amerikanischen Radiosenders NPR zum Thema Datenschutz gestellt. Grundaussage: Datenschutz gehört fest zum Konzept eines jeden Apple-Produkts. Datenschutz und Sicherheit sind bei uns feste Bestandteile bei der Produktentwicklung. Auf einem Telefon finden sich mit die persönlichsten Daten eines Nutzers aus Bereichen wie Finanzen, Gesundheit oder private […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixel C: Google steigt mit eigener Hardware ins Tablet-Business ein

Google hat auf einem Event gestern Abend eine Reihe an neuer Hardware vorgestellt. Größte Überraschung war das „Pixel C“, das erste von Google vollkommen selbst entwickelte Android-Tablet. Das Highend-Gerät wurde von den Ingenieuren des Chromebook Pixel entwickelt und kann sich eigentlich sehen lassen: 10,2-Zoll-Bildschirm mit einer Display-Auflösung von 2.560 x 1.800 Pixel (308 ppi), Nvidia Tegra X1 und 3 GB RAM. Die Preise beginnen wie...

Pixel C: Google steigt mit eigener Hardware ins Tablet-Business ein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Need for Speed No Limits für iPhone und iPad verfügbar

Habt ihr euch ein neues iPhone 6S oder iPhone 6S Plus gegönnt und sucht noch Frischfutter aus dem App Store, um euch die Zeit zu vertreiben. Besitzt ihr ein anderes iOS-Gerät, welches dringend neuen Inhalte benötigt? Wenn ihr jetzt noch Rennsportbegeistert seid, dann haben wir eine Tipp für euch. Need for Speed No Limits ist ab sofort verfügbar.

need_for_speed_no_limit

Need for Speed No Limits

Ab sofort könnt ihr Need for Speed No Limits aus dem App Store herunterladen. Electronic Arts lädt Spieler ein, ihre Rivalen hinter sich zu lassen und der Welt des Streetracings ihren Stempel aufzudrücken.

Spieler verdienen sich Respekt auf den Straßen von Blackridge, indem sie ihr Können ans Limit bringen – sie legen Sprünge hin, schlängeln sich durch den Verkehr und rasen durch Highspeed-Nitro-Zonen. Sie fahren nach eigenen Regeln, personalisieren ihren Wagen und machen sich in hunderten adrenalingeladenen Arcade-Rennevents einen Namen.

In Need for Speed No Limits lassen Spieler ihre Fantasien wahr werden, wenn sie eine Flotte der heißesten Straßenrennwagen der Welt bauen. Dank hunderten Teilen und Bodykits von Rocket Bunny, 6666 Customs, RTR und RWB können die Spieler ihre Wagen so tunen, wie es ihnen gefällt.

Need for Speed No Limits startet mit einer gigantischen Welt, die mit der Zeit wachsen wird und zunächst 900 Renn-Events, 100 Spieler-Levels, mehr als 10 Spielmodi, 38 fantastische Rennstrecken und 30 verschiedene lizenzierte Wagen bietet. Die Spieler können ihre Rivalen zu Kopf-an-Kopf-Turnieren herausfordern, um Belohnungen und exklusive Gegenstände zu erhalten.

Need for Speed No Limits steht als kostenloser Download im App Store bereit. Die App ist 808MB groß, verlangt nach iOS 6.1 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Premium-Download „Tower in the Sky“: Line-Defense als mittelalterliches Abenteuer

Tower in the Sky (AppStore) ist ein gestern von Indie-Entwickler Three Brothers Games, überraschenderweise handelt es sich dabei um 3 Brüder, im AppStore veröffentlichtes Strategie-Adventure. Der Download der IAP-freien Universal-App schlägt mit 1,99€ zu Buche.
Tower in the Sky iOS
Das Königreich von Tyrune lebte in Ruhe und Frieden. Doch eines Tages wird eine altertümliche Prophezeiung Wahrheit, ein Turm erscheint am Himmel und das Königreich ist in großer Gefahr. Um diese abzuwenden, machen sich eine Reihe von Kriegern mit unterschiedlichen Fähigkeiten auf die Reise – soviel zur kleinen Hintergrundgeschichte des Spieles.
Tower in the Sky iOS
In verschiedenen Schwierigkeitsgraden und zahlreichen Level stellen sich euren Helden Monster und andere Feinde in den Weg. Diese kommen von rechts auf verschiedenen Spuren entgegen. Links seht ihr die euch zur Verfügung stehenden Helden, die ihr per simpler Wischer auf den einzelnen Spuren hin-und hertauschen könnt. Zudem findet ihr hinter den einzelnen Helden je zwei Buttons, mit denen ihr deren Standard- und Spezialangriff ausführt. Beide sind aber auch jeweils mit einer Cooldown-Zeit versehen.
Tower in the Sky iOS
Vor jedem Levelstart könnt ihr euer Team aus vielen verschiedenen Figuren zusammenstellen sowie ihre Fähigkeiten und Ausrüstung tauschen und verbessern. So kämpft und kombiniert euch durch die Kampagne des Spieles, mit der die Entwickler stundenlangen Spielspaß versprechen. Wer Strategie-Spiele dieser Art mag, der dürfte durchaus seine Freude mit diesem Indie-Titel haben.

Der Beitrag Premium-Download „Tower in the Sky“: Line-Defense als mittelalterliches Abenteuer erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: Axiom Verge – „Metroidvania“-Action auf dem Mac

Erinnern Sie sich noch an die Computerspiele Ihrer Jugend? Den technischen Einschränkungen der Spiele-Steinzeit zum Trotz luden Titel wie etwa „Metroid“ bereits vor 30 Jahren zu atmosphärisch dichten Abenteuern ein. „Axiom Verge“ zollt den Klassikern mit großem Respekt Tribut – auch auf dem Mac.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Treasure Tombs – Ra Deal: Als Grabräuber in alten ägyptischen Pyramiden unterwegs

Die Publisher von Bulkypix haben mit Treasure Tombs – Ra Deal ein neues Puzzle-Game in den deutschen App Store gebracht.

Treasure Tombs 1 Treasure Tombs 2 Treasure Tombs 3 Treasure Tombs 4

Treasure Tombs – Ra Deal (App Store-Link) kann seit dem 30. September gratis aus dem App Store heruntergeladen werden und benötigt zur Installation neben 128 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 6.0 oder neuer. Entgegen der Angabe im App Store kann Treasure Tombs auch in deutscher Sprache genutzt werden.

„Schleiche dich auf Zehenspitzen durch verfluchte ägyptische Gräber, finde wertvolle Beute und antike Artefakte, und treffe unterwegs auf einige sehr interessante Charaktere“, so heißt es in der Beschreibung zu Treasure Tombs im deutschen App Store. Genretechnisch lässt sich das Spiel am ehesten in das Puzzle-Genre einordnen, immerhin müssen viele verschiedene Level aus der Vogelperspektive durchkämmt und jeder Schritt genau bedacht werden.

Scheint es anfangs noch relativ einfach zu sein, die Grabkammern mitsamt ihrer Schätze und Hindernisse zu durchlaufen und den Ausgang zu finden, wird dieses Unterfangen schon nach einigen Leveln deutlich erschwert. Untote Mumien verfolgen den Abenteurer und Protagonisten Colorado Cajones, tödliche Fliesen auf dem Boden sorgen für Umwege und eingemauerte Schätze müssen freigebombt werden.

Boni sind das A und O in Treasure Tombs

Durch das Einsammeln von Gegenständen, darunter Münzen, Edelsteine und Fackeln, generiert die Hauptfigur neue Boni, die eingesetzt werden können, um die Level zu bestehen. So gibt es unter anderem Bomben oder auch einen magischen Stab, der den Abenteurer über die tödlichen Fliesen hinweg laufen lässt.

Im Verlauf der Level wird es jedoch zunehmend komplizierter, und die Welten werden immer größer und umfangreicher, so dass man nach einiger Zeit oft mit chronischem Bonus-Mangel zu kämpfen hat. Und Treasure Tombs wäre kein Freemium-Spiel, wenn man entsprechende Vorräte nicht immer wieder gegen bare Münze nachkaufen könnte. Wie sich diese Tatsache im späteren Spielverlauf entwickelt, wird sich zeigen müssen – wahrscheinlich hat man ab einem gewissen Fortschritt mit einer Paywall zu kämpfen.

Der Artikel Treasure Tombs – Ra Deal: Als Grabräuber in alten ägyptischen Pyramiden unterwegs erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Das sind die besten Neuheiten der Foto-App

Die Foto-App in iOS 9 bietet einige Neuheiten, die Euch vielleicht noch nicht aufgefallen sind.


Wenn Ihr in Eure Alben-Ansicht geht, seht Ihr jetzt automatisch zwei neue Ordner: „Selfies“ und „Bildschirmfotos“. Die Namen sprechen für sich. Im ersten Ordner werden automatisch alle Bilder abgelegt, die Ihr je mit der Frontkamera Eures iPhones aufgenommen habt.

Foto-App iOS 9

Selbst nach dem Umzug beispielsweise vom iPhone 5S aufs 6S bleibt diese Einordnung erhalten, Ihr findet nun alle Selfies an einem Ort. Wir finden: superpraktisch!

Leere Ordner verschwinden

Im zweiten Ordner legt die Foto-App alle Screenshots ab, die Ihr am iPhone gemacht habt (Homebutton und On/Off gleichzeitig drücken). Wenn Ihr Euch öfter mal Bilder und Webseiten auf diese Weise sichert, gehen sie nicht mehr im Wust Eurer Bilder unter. Noch eine Neuheit, die wir klasse finden! Ebenfalls prima: Wenn Ihr keine Selfies oder keine Bildschirmfotos habt, verschwinden beide Ordner automatisch, und müllen nicht Euer Menü voll.

Neue Ansicht in den Alben

Wenn Ihr in ein Album geht und ein einzelnes Bild aufruft, seht Ihr eine weitere Neuerung. Unter dem Foto gibt es nun eine Leiste zum Scrollen, mit der Ihr sehr leicht durch die einzelnen Bilder des Albums blättern könnt.

Alle Infos zur aktualisierten Foto-App in iOS 9 hat übrigens AppleInsider zusammengetragen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth-Kopfhörer: Apple möchte „AirPods“ angeblich schützen lassen

Einem neuen Bericht von MacRumors zufolge könnte Apple derzeit an eigenen Bluetooth-Kopfhörern arbeiten – über eine Scheinfirma hat man sich angeblich den Namen „AirPods“ sichern lassen.

airpods_trademark

Drei Gründe lassen vermuten, dass es sich bei Entertainment in Flight LLC um eine sogenannte Scheinfirma handelt: Es gibt keinerlei Aktivität, als Kontaktmöglichkeit wird eine Gmail-Adresse angegeben und nicht zuletzt, dass der Antrag zuerst in Jamaica gestellt wurde. Dort gibt es keine Onlineeinträge, weswegen Apple in der Vergangenheit schon öfter dort einen Trademark-Antrag gestellt habe. Außerdem wurden für die Anträge in anderen Ländern mit Anwaltskanzleien zusammengearbeitet, mit denen auch Apple in der Vergangenheit zu tun hatte.

Eigene Bluetooth-Kopfhörer sind für Apple sinnvoll, da die zurzeit angebotenen Beats Powerbeats 2 mit knapp 200€ relativ teuer sind. Eine günstigere Alternative direkt von Apple ist für viele sicherlich interessant.

Zusammen mit einer neuen Magic Mouse und einer neuen Tastatur sind die „AirPods“ zurzeit das dritte unangekündigte Produkt, das in naher Zukunft auf den Markt kommen könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will weiteren Spaceship-Campus bauen

Neben dem Apple Campus 2, der noch nicht fertiggestellt ist, plant Apple in der Nähe bereits ein weiteres Bauprojekt. Wie bekannt wurde, wird man einen weiteren Spaceship-Campus errichten in Sunnyvale, Kalifornien. Der Spaceship Campus von Apples, auch als Apple Campus 2 bekannt, ist noch nicht fertig. Doch schon jetzt hat Apple ein weiteres Bauvorhaben unter (...). Weiterlesen!

The post Apple will weiteren Spaceship-Campus bauen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umrechnen wie Google: Billigstes iPhone bald 844 Euro?

Die guten alten Zeiten, als US-Elektronik 1:1 von Dollar in Euro umgerechnet wurde, sind leider vorbei.


Das bekamen zuletzt auch Apple-Kunden kräftig zu spüren. Wegen des schlechten Euro-Kurses wurden das iPhone 6S und das 6S Plus im Vergleich zu den Vorgängern um 40 bis 70 Euro teurer. Von einer 1:1-Umrechnung kann längst nicht mehr die Rede sein.

Magische Marke geknackt

In den USA reichen die Preise für die neuen iPhones von 649 bis 949 Dollar, bei uns von 739 bis 1.069 Euro. Mit dem 6S Plus in 128-GB-Konfiguration knackt erstmals ein iPhone die magische 1.000-Euro-Marke.

iPhone 6S 748px

Beispielsweise die 649 Dollar fürs günstigste 6S würden in aktueller Euro-Umrechnung 579 Euro entsprechen. Mit 19 Prozent Mehrwertsteuer wären es 689 Euro – immer noch weit entfernt von den 739 Euro, die Ihr in Deutschland zahlen müsst.

Google rechnet noch ungünstiger um

Dabei macht es Apple immer noch recht gnädig. Google rechnet bei seinen neuen Nexus-Smartphones – zum Ärger vieler Käufer und Interessenten, wie Ihr uns gemailt habt – noch viel ungünstiger um.

Nexus 6P Bild

Das Nexus 5X gibt es in den USA ab 379 Dollar, bei uns ab 479 Euro. Wenn Ihr die Dollar in Euro umrechnet, und 19 Prozent draufschlagt, kommt Ihr aber nur auf 402 Euro.

Das größere Nexus 6P könntet Ihr in den USA ab 499 Dollar kaufen, bei uns ab 649 Euro. Hier würde der Dollarpreis + MwSt. 529 Euro entsprechen.

iPhone bald mit Preisschock?

Google rechnet seinen Dollarpreis beim 6P also mit dem Faktor 1,3 in Euro um. Wenn Apple genauso kalkulieren würde, würde das günstigste iPhone 6S nicht mehr 739 Euro kosten, sondern 844 Euro kosten.

Bleibt zu hoffen, dass uns dieser Preisschock erspart bleibt – und dass wir bei der Umrechnung von Dollar in Euro künftig nicht noch mehr bluten müssen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FunSlides HD – Make HD video from photos

Mit FunSlides HD können Sie fantastische REALTIME, HD-Video-Diashows aus Ihren Lieblingsfotos erstellen. Sie können Fotos von Ihrem iPad Camera Roll importieren oder nehmen neue Fotos Ihr iPad Kamera. Nach Hinzufügen von Fotos zu Ihrem Projekt können Sie Text, um jeden einzelnen von ihnen hinzuzufügen. Sobald Sie Ihre Fotos werden in der Reihenfolge angeordnet, und Ihr Text hinzugefügt wurde, legen Sie die Übergänge zwischen den Fotos würden Sie gern. Schließlich vor der Veröffentlichung Ihres Projekts hinzufügen, eine Tonspur von FunSlides HD integrierte Musik-Bibliothek, iPod-Musik-Bibliothek oder nehmen Sie eine individuelle Erzählung mit Voice-over-Funktion. Wenn alles in Ordnung ist, teilen Sie Ihre Video per E-Mail, Facebook oder YouTube. Die App beinhaltet 13 integrierte Musik-Themen, mehrere Text-Optionen mit verschiedenen Schriftarten, Farben, Größen und sieben Übergänge zur Auswahl.
FunSlides HD Hilfe, die Sie zu organisieren und speichern Sie Ihre wertvollen Erinnerungen in Form von Videos. Sie können sofort teilen Sie Ihre kreative Videos mit Familie und Freunden. Es ist auch eine perfekte App für Klassenzimmer und geschäftlichen Anforderungen. Sie können Video-Präsentationen schnell erstellen mit individuellem Text und Hintergrund Erzählung. FunSlides HD ist ein überzeugendes Werkzeug, das auf die kreativen Talente der Schüler nutzt.

Sehen Sie, was die Leute über uns sagen
* AppoLearning: Projekt-Typ-Apps erzeugen großes Interesse bei Studenten „digitale Generation“.
* ipadapps4school: FunSlides HD App ist schön, dass die Schüler nutzen können, um schnell kurze Videos zu einem Ausflug, einem Thema, das sie erforscht haben, oder eine Geschichte zu erzählen.

Wir glauben an eine kontinuierliche Verbesserung unserer Anwendungen auf Basis von Feedback.

CONNECT:
• Twitter:funslidesapp
• Twitter:entappie • Facebook: EntappieCorpo
• YouTube: Entappie
• E-Mail: support@entappie.com

Bitte schicken Sie diese an unterstützt und wir reagieren.

Sie können Ihre Fotosammlungen, Videos für konvertieren
• Geburtstage
• Abschieds Parteien
• Hochzeiten
• Reisen
• Neue geboren
• Ihr zufällig Fotos auf dem iPad
• Sammeln vor Ort Foto-Erinnerungen von Ihrem iPad Kamera

Funslides HD bietet auch folgende Funktionen
• HD-Auflösung von 720p unterstützt wird
• 320p, 480p, iPad Hoch-und Quer Auflösungen werden unterstützt
• Unbegrenzte Fotos können von der Kamera aufgenommen werden,
• Unbegrenzte Bilder können Sie unter Foto-Bibliothek ausgewählt werden
• Anpassen der Anzeigezeit für Videorahmen von 0,1 bis 30 Sekunden
• 13 integrierte Musik-Themen zusammen mit Option zum Importieren von Ihrem iPod-Bibliothek
• Play Hintergrundmusik vor der Auswahl
• Text auf Ihre Fotos mit verschiedenen Schriftarten, Farben und Größen
• Standardmäßig wird jedes Foto für 3 Sekunden angezeigt.
• Funktion, um eine Vorschau-Video einmal Video-Erstellung abgeschlossen ist.
• Funktion, um Video-Vorschau nach zu bearbeiten.
• Funktion, um Fotos in der gewünschten Reihenfolge zu wählen.
• Standardmäßig Fotos werden in der Reihenfolge der Auswahl angeordnet werden • Ansicht hinzugefügt Fotos in Filmstreifen durch Scrollen durch Thumbnails
• Tippen Sie auf eine Miniaturansicht und ziehen in Filmstreifen Fotos neu anordnen
• Aktualisierte Hilfe-Format und umfassende Hilfe.
• Einzelbild kann auch ausgewählt werden, um Video zu erstellen.
• Schnelle Video-Erstellung auf Ihrem iPad
• Löschen von Fotos und neue hinzufügen
• Bearbeiten von Videos nach der Erstellung
• Video-Speichern in Photo Album
• Teile deine besten Videos via E-Mail, Facebook & YouTube

FunSlides HD - Make HD video from photos (AppStore Link) FunSlides HD - Make HD video from photos
Hersteller: Saba Sarah
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ZeroLemon Slim Juicer Battery Case for iPhone 6 Plus for $40

Maximize Your Phone’s Power with 4000mAh of Extra Charge, While Minimizing Bulk
Expires January 01, 2016 23:59 PST
Buy now and get 31% off


KEY FEATURES

While many battery cases are cumbersome to use, this Slim Juicer Battery Case is both sleek and powerful. It’ll increase your iPhone 6 Plus’s battery life by a whopping 130%--enough for a single charge--while protecting your device from hard drops and heavy shocks. Stylish yet functional, the Slim Juicer will make you the envy of iPhone 6 Plus owners everywhere.
    Outfit your phone w/ extra power equivalent to 1 full charge Increase battery life by 130% Enhance your phone’s aesthetics w/ a sleek & stylish design Enjoy the durability of a solidly constructed case Protect your device against bumps, drops & shocks Take advantage of sync-through technology allowing direct data connections to your computer for content transfer

COMPATIBILITY

    iPhone 6 Plus

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 6.87”L x 3.44”W x 1.73”H Weight: 5.6 oz Capacity: 4000mAh
Includes:
    Slim Juicer 4000mAh Battery Case for iPhone 6 Plus (Black) MicroUSB charging cable Audio extender cable

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBlazr 2 Flash Bundle (Multiple Colors) for $55

Use This Wireless LED Flash to Give Your Everyday Photography a Professional Edge
Expires November 01, 2015 23:59 PST
Buy now and get 30% off




KEY FEATURES

Hold your camera to higher standards with the brand-new iBlazr 2, the most advanced LED flash to date. Conveniently sized and wireless, this premium flash will let you easily take amazing photos in low light situations. It's a literal snap to use: simply attach to your smartphone, tablet, or DSLR to capture your memories in the quality they deserve.
    Use to illuminate portraits, selfies, videos & more Easily adjust the color temperature & brightness to your liking Confidently take pictures without red-eye effects Use as a selfie remote thanks to the Bluetooth technology Illuminate a large surface area w/ 75-degree beam angle Utilize w/ free native camera apps through Bluetooth 4.0 (iOS, Android) Take advantage of built-in rechargeable battery Use w/ a flexible charger: doubles as a portable table or keyboard lamp Sync up to 10 iBlazr flashes to enlarge the amount of light
Also available in gray or white! See the drop-down above for details

COMPATIBILITY

    iOS 7 or later Android 4.0 or later

PRODUCT SPECS

    Dimensions:
      iBlazr 2: INSERT Flexible charger: 15.75"L
    Weight: INSERT Brightness: 300 Lux Bluetooth v4.0 (low energy) Temperature adjustment 5600-3200K Touch sensor Native app sync Shutter remote No red-eye 75-degree beam angle
Includes:
    iBlazr 2 (black) USB ch