Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 615.593 Artikeln · 3,22 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Dienstprogramme
3.
Finanzen
4.
Produktivität
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Fotografie
8.
Spiele
9.
Musik
10.
Sonstiges

Mac Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Dienstprogramme
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Wirtschaft
6.
Wirtschaft
7.
Produktivität
8.
Dienstprogramme
9.
Fotografie
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Soziale Netze
9.
Spiele
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Spiele
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Dienstprogramme
8.
Unterhaltung
9.
Unterhaltung
10.
Produktivität

Filme (geliehen)

1.
Comedy
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Thriller
6.
Drama
7.
Drama
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Indie-Filme

Filme (gekauft)

1.
Western
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Drama
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Ed Sheeran
2.
Sean Paul
3.
Ed Sheeran
4.
Kaleo
5.
Sia
6.
Clean Bandit
7.
Alan Walker
8.
Sage the Gemini
9.
Mark Forster
10.
SDP

Alben

1.
The xx
2.
Various Artists
3.
Various Artists
4.
Various Artists
5.
Bonobo
6.
Die drei ???
7.
Various Artists
8.
Kaleo
9.
Various Artists
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Jürgen von der Lippe
2.
Stefan Ahnhem
3.
Sebastian Fitzek
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Rita Falk
6.
Andreas Gruber
7.
Stefan Ahnhem
8.
E L James
9.
Lucinda Riley
10.
Andreas Gruber
Stand: 12:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

340 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

1. Oktober 2015

FS162 Das fix ich jetzt einfach mal

Volkswagen — E-Autos — iPhone 6s — Fire & Apple TV — iOS 9 — S/MIME — SIM-Karten — Modernes Einkaufen — IPv6

Die heutige Ausgabe kommt in kleiner Besetzung: neben Tim sind Denis und Clemens anwesend. So gehen wir ganz entspannt durch das umfangreiche Feedback der letzten Sendung, sprechen über Volkswagen und modernes Einkaufen während Denis parallel sein iPhone 6s unboxed.

Dauer: 2:54:58

On Air
avatar Tim Pritlove Paypal Icon Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon Tim Pritlove @ FS162 Das fix ich jetzt einfach mal
avatar Clemens Schrimpe Clemens Schrimpe @ FS162 Das fix ich jetzt einfach mal
avatar Denis Ahrens Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon Denis Ahrens @ FS162 Das fix ich jetzt einfach mal
Support
avatar David Scribane Amazon Wishlist Icon David Scribane @ FS162 Das fix ich jetzt einfach mal
avatar Xenim Streaming Network Xenim Streaming Network @ FS162 Das fix ich jetzt einfach mal
Shownotes:  Erstellt von:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: „Meine Freunde finden“ in Mitteilungszentrale

Mit einem Widget zur bekannten iOS-App „Meine Freunde finden“ bietet auch die Mitteilungszentrale von El Capitan eine kleine Neuerung. In diesem Kurztipp zeigen wir Ihnen, wie Sie diese neue Funktion in OS X 10.11 nutzen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari 9 für OS X Yosemite und OS X Mavericks erschienen

Neben den Update auf OS X El Capitan betreibt Apple auch bei seinen übrigen Betriebssystemen ein wenig Produktpflege und hat die aktuelle Version des Safari-Browsers auch für OS X Yosemite und OS X Mavericks veröffentlicht. Safari 9 kann direkt über die Software-Aktualisierung im Mac App Store heruntergeladen und installiert werden. Die neue Version des Browsers bringt einige Verbesserungen bei Datenschutz, Stabilität und Sicherheit.

Aber auch die Funktionalität des Browsers wurde ein wenig...

Safari 9 für OS X Yosemite und OS X Mavericks erschienen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple sichert sich laut Report Markenrecht für AirPods

Apple hat sich laut einem neuen Bericht über Umwege das Markenrecht an AirPods gesichert.

AirPods könnten kabellose In-Ear-Kopfhörer sein, die Apple demnächst neben den EarPods, die verkabelt sind, verkaufen (oder beilegen) könnte. Im Portfolio gibt es zwar bereits kabellose Beats-In-Ears, doch die wenden sich eher an Sportler.

Apple EarPods Remote

AirPods könnten Geräten dann in Zukunft ebenso beiliegen wie die EarPods. Die Markenrechte für AirPods jedenfalls hat eine Tarnfirma über Umwege gesichert. Dahinter soll laut einem Bericht von MacRumors Apple stecken. Vielleicht stehen wir ja schon in Kürze neues Zubehör: die schon gerüchteweise gehandelte neue Tastatur samt neuer Magic Mouse – plus AirPods.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Animierte Facebook-Profilfotos und mehr

AppSalat am 01.10.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

3D Touch für Documents 5. Die Dokumenten-Verwaltungsapp Documents 5 wurde jetzt mit einer Schnellnavigation für 3D Touch auf dem iPhone 6s ausgestattet.

WP-Appbox: Documents 5 - Schneller PDF-Betrachter und Cloud Download-Manager (App Store)

SUBTERFUGE kommt am 9. Oktober. Von den Machern von „World of Goo“.

Mori. Perfekt gegen Langeweile: In dem Hit Mori müsst ihr in einem 360-Grad-Tunnel entgegenkommenden Hindernissen ausweichen.

WP-Appbox: Mori (App Store)

Animierte Profilfotos für Facebook. Facebook testet aktuell die Möglichkeit, kleine Videos als Profilbild einzusetzen. Diese wiederholen sich dann in einer Art Dauerschleife.

profile-video-facebook

Things macht sich fit für El Capitan. Die sehr umfangreiche Todo-Applikation Things unterstützt nun Funktionen von OS X El Capitan. Dazu zählt unter anderem der Split-Screen Support und Force Touch-Optionen. Weitere El Capitan Updates haben wir hier gelistet.

WP-Appbox: Things (Mac App Store)

iOS Rabatte im App Store

„Superbrothers“ (Universal) ist ein interessantes, visuelles Action-Abenteuer – €0.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Superbrothers: Sword & Sworcery EP (App Store)

Mit „Instruction Maker“ (iPhone) könnt ihr Anweisungslisten ganz einfach erstellen – €4.99 statt €5.99.

WP-Appbox: Instruction Maker (App Store)

In „Game About Flight“ (Universal) übernehmt ihr Kontrolle über ein Flugzeug und versucht, Feine abzuschießen – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Game About Flight 2 (App Store)

„AutoScan Express“ (iPad) lässt euch Dokumente einscannen und veröffentlichen – €1.99 statt €2.99.

WP-Appbox: AutoScan Express [ Rapid Book Scanner for Everyone ] (App Store)

„Legend of Grimrock“ ist ein Dungeon-Crawler-Rollenspiel der alten Schule, doch in moderner Ausführung – 99ct statt €4.99.

WP-Appbox: Legend of Grimrock (App Store)

„Entry for Google Hangouts“ (Universal) lässt euch Google Hangouts einfach beitreten, die an einen bestimmtem Termin geknüpft sind – €1.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Entry for Google Hangouts (App Store)

Ihr müsst einen Vortrag halten? Mit „Speech Timer’s…“ (Universal) könnt ihr die Zeit überwachen und festhalten – €0.99 statt €1.99.

WP-Appbox: Speech Timer's Assistant DELUXE (App Store)

„Photo Angles“ (Universal) kann Winkel über die Kamera errechnen – gratis statt €4.99.

WP-Appbox: Photo Angles (App Store)

„RENOTE“ (Universal) ist ein Notizen-Programm, das euch die Notizen verschlagworten lässt – €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: RENOTE - All Notes with Tags & Links (App Store)

Mac Apps, die heute reduziert sind

„APP Image Resizer“ kostet nichts statt €0.99.

WP-Appbox: APP Image Resizer (Mac App Store)

„swishr“ kostet nichts statt €1.99.

WP-Appbox: swishr (Mac App Store)

„iResizer 3“ kostet €.99 statt €9.99.

WP-Appbox: iResizer 3 (Mac App Store)

„EazyDraw“ kostet nichts statt €0.99.

WP-Appbox: EazyDraw (Mac App Store)

„Camera 365 X Pro – 600…“ kostet €24.99 statt €29.99.

WP-Appbox: Camera 365 X Pro - 600 Filters Effect Darkroom Camera (Mac App Store)

„Leo Trouvetout: Nombres -…“ kostet €1.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Leo Trouvetout: Nombres - Numbers (Mac App Store)

„Find Duplicates“ kostet €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Find Duplicates (Mac App Store)

„xPhotoWatermarkLite“ kostet €2.99 statt €3.99.

WP-Appbox: xPhotoWatermarkLite (Mac App Store)

„AppIcon Generator“ kostet nichts statt €1.99.

WP-Appbox: AppIcon Generator (Mac App Store)

„Focus 2“ kostet €9.99 statt €14.99.

WP-Appbox: Focus 2 (Mac App Store)

„Wedding FX“ kostet €12.99 statt €15.99.

WP-Appbox: Wedding FX (Mac App Store)

„Broken Age“ kostet €7.99 statt €24.99.

WP-Appbox: Broken Age (Mac App Store)

„Glorium – a contextual…“ kostet €0.99 statt €1.99.

WP-Appbox: Glorium - a contextual lorem ipsum generator (Mac App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon verbannt AppleTV und weitere Streaming-Boxen aus Online Store

Wir sind gespannt, wie die Reaktionen auf die jüngsten Überlegungen seitens Amazon sind, Streaming-Boxen wie z.B. AppleTV aus dem eigenen Online Store zu verbannen. Die Rede ist von Streaming-Geräten, die mit Fire TV und Fire TV Stick konkurrieren. Doch nicht nur AppleTV wäre von dieser Maßnahme betroffen, auch Geräte wie Google Chromecast würden verbannt.

amazon_firetc_2015

Amazon will „fremde“ Streaming-Boxen verbannen

Wie Bloomberg berichtet, plant Amazon den Verkaufsstopp von AppleTV, Chromecast und Co. Im Laufe des heutigen Tages hat Amazon Mails an Marketplace-Händler geschickt und diese über Änderungen informiert. Es heißt, dass Amazon zum 29. Oktober keine neuen Geräte mehr zulässt und Bestands-Inventar löscht, welches nicht mit dem Prime Video Streaming-Dienst kompatibel ist. Geräte von Google und Apple wären somit betroffen.

„Over the last three years, Prime Video has become an important part of Prime,“ Amazon said in the e-mail. „It’s important that the streaming media players we sell interact well with Prime Video in order to avoid customer confusion.“

Geräte wie Roku, Streaming-Boxen von Microsoft, PlayStation etc. wären nicht betroffen, da für diese Geräte Amazon Prime Video Apps zur Verfügung stehen.

Wir können durchaus nachvollziehen, dass Amazon die eigenen Produkte und Services in den Mittelpunkt stellen möchte. Für Kunden dürfte es kein Problem darstellen, AppleTV und Co. auf anderem Wege zu beziehen. Allerdings könnte Händler, die die genannten Geräte über Amazon verkaufen, negativ beeinträchtig werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

El Capitan: Apple versendet Tipps zu wichtigsten Neuerungen

Ihr habt von Yosemite auf El Capitan upgegraded? Dann erhaltet Ihr Umstiegs-Tipps von Apple.

Aktuell versendet Apple in Safari Push Notifications an User, die El Capitan bereits geladen haben (danke, muuuh). Dahinter verbirgt sich dann ein Link mit Tipps zu wichtigen Neuerungen in Safari.

Hilfe El Capitan

In neun Reitern handelt Apple die entscheidenden Themen ab, die in El Capitan neu sind oder verbessert wurden – von Fotos über Notizen bis zu Mail und Split-View. Eine schöne und willkommene Notification. Ob alle Umsteiger damit versorgt werden, ist nicht klar.

Wenn Euch die Infos interessieren, schaut hier

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: Neues Farbauswahl-Werkzeug

Überall dort, wo es Farben auszuwählen gilt, unterstützt OS X den Anwender programmübergreifend mit einer Palette, die unter anderem vordefinierte Farben zu bieten hat. El Capitan bietet eine überarbeite Fassung der Farbauswahl. Dieser Kurztipp zeigt, wo Sie die neue Palette finden können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: biowink clue, die Zyklus-App

Inzwischen gibt es eine App für alles, sogar für die Menstruation. Mac-Life-Redakteurin Esther Acason hat die App Clue des in Berlin ansässigen Unternehmens BioWink getestet. Die App wurde dafür entwickelt, den eigenen Zyklus exakt, schnell und einfach aufzuzeichnen. Dabei wird viel Wert darauf gelegt, im Vergleich zu ähnlichen Apps nicht in pink und mit Blumen verziert aufzutreten, sondern neutral und übersichtlich.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WLAN Störerhaftung: Alles was Recht ist

Die WLAN Störerhaftung ist seit Jahren ein Dauer-Aufregerthema. Wir geben Antworten auf die Frage, welche rechtlichen Risiken sich mit dem Betrieb eines WLAN, das den Zugang zum Internet ermöglicht, ergeben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Public Beta 2 zu OS X 10.11.1 steht bereit

Apples Software-Abteilung ist fleißig. Vorgestern Abend für die zweite Beta zu OS X 10.11.1 zum Download bereit gestellt. Gestern Abend folgten die finalen Versionen von OS X 10.11 und iOS 9.0.2 sowie die Beta 3 und Public Beta 3 zu iOS 9.1 und am heutigen Abend stellt Apple eine weitere Vorabversion bereit. OS X 10.11.1 Public Beta 2 ist da.

El Capitan

Public Beta 2: OS X 10.11.1

Im Laufe des heutigen Abends hat Apple eine weitere Vorabversion von OS X 10.11.1 bereit gestellt. Anwender, die am OS X Beta Program teilnehmen können die öffentliche Beta 2 zu OS X 10.11.1 herunterladen.

Größere Änderungen oder neue Funktionen solltet ihr bei der OS X 10.11.1 nicht erwarten. Apple spendiert dem System neue Emojis und arbeitet zudem unter der Haube. Fehler werden beseitigt und  OS X El Capitan wird in Sachen Leistung und Sicherheit optimiert. Wir gehen davon aus, dass OS X 10.11.1 Ende Oktober oder Anfang November erscheint.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eddy Cue befeuert Gerüchte um Apple als Mobilfunkbetreiber

Gestern endete für die erste Nutzer die kostenlose dreimonatige Probephase von Apple Music. Ich habe mich dazu entschieden, keine zehn Euro im Monat für die Fortführung des Dienstes zu zahlen. Und das, obwohl ich Apple Music für ein wirklich gutes Streaming-Angebot halte. Mein Grund liegt vielmehr in meinem Musik-Konsumverhalten, welches sich mit dem Streaming irgendwie nicht vereinbaren lässt - was offenbar auch gut 30% meiner Leser betrifft. Ein Aspekt, der für mich dabei ausschlaggebend ist, sind die nach wie vor miserablen Angebote in Sachen Daten-Inklusivvolumen, sowie die Roaming-Gebühren im Ausland. Da ich durchaus öfter außerhalb Deutschlands unterwegs bin, ist das für mich ein echtes K.O.-Kriterium. Und ganz nebenbei eines, welches auch Apples iTunes Chef Eddy Cue beschäftigt.

Im Interview mit dem London Evening Standard gibt er zu Protokoll, dass die Roaming-Gebühren, vor allem in Europa, auch Apple ein Dorn im Auge sind. Ein Umstand, den Cue mit Verweis auf seine amerikanische SIM-Karte offensichtlich am eigenen Leibe erfahren musste. Spannend ist jedoch, dass er darüber hinaus offenbarte, dass Apple offenbar an einer Lösung arbeitet. So wird Cue mit den Worten zitiert: "It’s sad, it’s another problem, We’re trying to fix it and we’re making a little bit of progress but you’ve got to convince a lot of people."

In der Vergangenheit gab es bereits mehrfach Gerüchte, dass Apple Interesse daran haben könnte, in Zukunft selbst als Mobilfunkanbieter aufzutreten. Die bereits angebotene, hauseigene Apple-SIM könnte hierfür bereits ein Indiz und erster Schritt sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Verfügbarkeit verbessert sich im Apple Online Store

Einige Tage nach dem Verkaufsstart vom neuen Apple-Smartphone iPhone 6s verbessert sich nun bereits die Verfügbarkeit im offiziellen Apple Online Store. Demnach sind einige ausgewählte Modelle deutlich schneller lieferbar. Beim iPhone 6s Plus müssen sich Käufer allerdings gedulden.

iPhone 6s Plus

Wie Apple im Online Store angibt, wird bei einer heutigen Bestellung das iPhone 6s in Space Grau mit 16 GB Speicher in drei bis fünf Werktagen an die Käufer verschickt. Dies trifft ebenfalls auf alle anderen Farbvarianten mit 16 GB Speicher zu. Bei einigen Ausführungen vom Apple iPhone 6s mit 64 GB gibt Apple hingegen an, dass die Lieferung bis zu sieben Werktage in Anspruch nehmen kann. Das teuerste iPhone 6s mit 128 GB Speicher kann genau wie alle 16 GB-Varianten bereits in maximal fünf Werktagen verschickt werden.

Bei dem iPhone 6s Plus sieht die Lieferfähigkeit dagegen deutlich schlechter aus. Bis zu drei Wochen müssen sich Besteller der silbernen 16 GB Version gedulden, ehe der UPS-Bote vor der Tür stehen wird. Recht ähnlich sieht es auch bei den Modellen mit 64 und 128 GB Speicher aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung wie VW? Manipulierte Energiewerte von Fernsehern?

Die EU verbannt womöglich eine Reihe von Fernsehgeräten des koreanischen Herstellers Samsung, weil man festgestellt hat, dass diese Messsysteme im Labor möglicherweise manipulieren und niedrigere Energievebrauchswerte vorgaukeln. Samsung dementiert die Vorwürfe strikt. War der VW-Skandal um manipulierte Abgaswerte von Dieselfahrzeugen nur ein Dominosteine, der Prüfer und Institutionen nun dazu bringt ihre Maßnahmen zu überdenken? Die (...). Weiterlesen!

The post Samsung wie VW? Manipulierte Energiewerte von Fernsehern? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon wirft Apple TV aus Programm: Keine Amazon Prime Video App für Apple TV 4?

Amazon wirft Apple TV aus Programm: Keine Amazon Prime Video App für Apple TV 4? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Heftig: Amazon bald ohne Apple TV und Chromecast. Falls ihr Euch darauf gefreut habt, ein neues Apple TV 4 bei Amazon kaufen zu können, dann dürfte Euch diese Nachricht erschrecken: […]

Der Beitrag Amazon wirft Apple TV aus Programm: Keine Amazon Prime Video App für Apple TV 4? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blackberry Messenger BBM ist ab sofort auch mit der Apple Watch nutzbar

Der kanadische Smartphone-Hersteller Blackberry veröffentlichte nun ein Update der Messenger-App BBM, sodass diese auf der Apple Watch genutzt werden kann. Ähnlich wie andere Messenger-Clients auf Apples Smartwatch ist hierbei eine besonders schnelle Option zum Beantworten eingehender Nachrichten verfügbar.

BBM

Die kostenlose Messenger-App BBM unterstützt in der neuesten Version 291.0.0.84 außerdem iOS 9. Nutzer haben ebenso die Möglichkeit, Videos in den Chats an Kontakte versenden zu können. Als wohl wichtigste Neuerung der Blackberry Messenger BBM integrierten die Entwickler den Apple-Watch-Support. Besonders die Instant-Chats ähneln bereits verfügbaren Diensten anderer Hersteller. Blackberry bietet hierbei auch die Möglichkeit vieler verschiedener vorgefertigter Antwortmöglichkeiten an, die schnell und einfach bei eingehenden Nachrichten verwendet werden können.

Die neue Blackberry Messenger BBM App ist genau 76 MB groß und setzt mindestens iOS 7 zur Nutzung voraus. Hier findet ihr die WhatsApp-Alternative vollkommen gratis im App Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: Menüleiste ausblenden

Das Dock mit all seinen vielen Programmsymbolen lässt sich schon lange ausblenden. OS X El Capitan geht einen Schritt weiter und ermöglicht darüber hinaus das Ausblenden der Menüleiste am oberen Bildschirmrand. Dieser Kurztipp zu OS X 10.11 erklärt, wie sich diese neue Funktion nutzen lässt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Soviel Wasser dringt in das neue iPhone 6S ein [Video]

Seit dem Verkaufsstart des neuen iPhone 6S läuft eine Diskussion dazu, inwiefern das Gerät wasserdicht bzw. wasserfest ist. Apple bewirbt das iPhone 6S weder als wasserfest noch als wasserdicht, allerdings haben erste Videos gezeigt, wie gut sich das Gerät gegen Wasser zur Wehr setzt. Kurz darauf wurde bekannt, dass Apple verschiedene Maßnahmen getroffen hat, um das Innenleben des iPhone 6S gegen Wasser zu schützen.

iphone6s_wasser_eingedrungen

Video: Soviel Wasser dringt in das iPhone 6S

Die Jungs von iFixYouri haben das neue iPhone 6S zwei Minuten lang in Wasser eingetaucht, das Gerät anschließend auseinandergeschraubt und nachgeprüft, wieviel Wasser an welchen Stellen eingedrungen ist.

Lange Rede kurzer Sinn: Es dringt Wasser ein. Apple hat zwar das eigentliche Gehäuse, das Display sowie zahlreiche Steckverbindungen deutlich besser gegen Wasser geschützt, durch den Lightning-Port, die Mikrofone, Lautsprecher, Kopfhöreranschluss etc. tritt nach wie vor Wasser ein.

Wir halten fest: Das iPhone 6S verkraftet mehr Wasser als sein Vorgänger, nichtsdestotrotz solltet ihr sensibel mit euren Geräten umgehen. Im Notfall dürfte das iPhone 6S jedoch ein Stück weit besser geschützt sein, als es das iPhone 6 im letzten Jahr war.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon stoppt den Verkauf von Apple TV und Chromecast

Der Onlinehändler macht Druck: Amazon stoppt den Verkauf von Apple TV und Chromecast.

Am 29. Oktober ist Schluss. Dann führt Amazon die beiden Konkurrenz-Produkte zu Amazon Prime Video nicht mehr in seinem Sortiment. Auch auf dem Amazon Marketplace wird Händlern untersagt, Apple TV und Chromecast anzubieten.

Apple TV 4 neu

Der Hintergrund: Aus internen Unterlagen, die Bloomberg vorliegen, geht hervor, dass Amazon bei beiden Produkten kritisiert, dass sie nicht mit Amazon Prime Video zusammenspielen. Der Dienst sei für Amazon so wichtig, dass man in seinen Regalen keine Ware anbieten will, die Amazon Prime Video nicht unterstützt.

Wenn Ihr uns fragt: Kinderkram. Offenbar will Amazon seine Marktmacht demonstrieren. Dabei haben potentielle Käufer von Apple TV und Chromecast wahrlich genug Möglichkeiten, diese Produkte woanders einzukaufen. Amazons Starrsinn schmälert dann eher den eigenen Umsatz. Eigentor!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon reduziert To-Fu Fury & Tales From Deep Space auf je 99 Cent

Zum Abschluss des Tages gibt es noch zwei kostengünstige Spiele-Empfehlungen.

Die letze Meldung des Tages. Wir möchten euch auf zwei reduzierte Spiele aus den Amazon Game Studios hinweisen. Namentlich sind das To-Fu Fury und Tales From Deep Space.

To-Fu Fury: Erstklassiges Casual-Game

To-Fu Fury 2

Gespielt wird erneut mit To-Fu, einem glibberigen Würfel-Krieger, der in den Leveln nicht nur das Ziel erreichen, sondern auch kleine bunte Chi-Objekte aufsammeln, Boss-Gegner besiegen und zahlreichen Hindernissen ausweichen muss. Gesteuert wird der kleine Würfel in To-Fu Fury (App Store-Link) ganz einfach mit Touch-Gesten auf dem Bildschirm, es gibt keine virtuellen Buttons oder Joysticks.

Die Aufmachung ist wirklich gelungen. Immer wieder trefft ihr auf neue Gameplay-Elemente, die natürlich erklärt werden. In To-Fu Fury reicht es nicht unbedingt aus, das Ziel zu erreichen, um die perfekte Punktzahl zu erzielen. Zur vollständigen Komplettierung eines jeden Levels dürfen eine bestimmte Anzahl an Zügen nicht überschritten werden, zudem muss man natürlich alle Objekte einsammeln. Das erhöht den Wiederspielwert der einzelnen Herausforderungen.

To-Fu Fury gefällt nicht nur uns sehr gut, auch im App Store gibt es im Schnitt sehr gute viereinhalb von fünf Sterne. Der Download ist für iPhone und iPad optimiert und 312 MB groß und bietet optionale In-App-Käufe.

Tales From Deep Space: Ein schönes Abenteuer

Tales From Deep Space 3

Tales From Deep Space (App Store-Link) kann am ehesten als witziges Weltraum-Abenteuer beschrieben werden. Das Spiel ist eine Mischung aus Trine und Rochard, und begleitet die beiden Hauptcharaktere E, einen Handelsreisenden, und seine loyale Gepäckdrohne CASI, bei ihrer Flucht von der abgeriegelten Raumstation Big Moon. Immer wieder muss zwischen den beiden Figuren gewechselt werden, um physikbasierte Rätsel und knifflige Puzzles zu lösen und sich gegen fiese Gegner durchzusetzen.

Navigiert werden die beiden Charaktere mit Hilfe von einfachen Zieh-Gesten, um sie in eine bestimmte Richtung zu bewegen oder auf Plattformen hüpfen zu lassen. Um im Spiel zwischen den beiden Figuren zu wechseln, gibt es am unteren linken Bildschirmrand entsprechende Buttons, sowie eine „Warten“- und „Folgen“-Option. Möchte man beispielsweise, dass CASI auf einem Aktionsfeld stehen bleibt, während man als E schon weiter die Gegend erkundet, können diese beiden roten und grünen Buttons für die Navigation genutzt werden. Andersherum bietet es sich an, den „Folgen“-Button zu betätigen, damit beide gleich schnell vorankommen. Im späteren Spielverlauf kommen weitere Steuerungs-Optionen hinzu, unter anderem auch solche zum Abfeuern der Waffen. Anfangs ist der Wechsel zwischen den Figuren doch etwas umständlich, aber bereits nach kurzer Zeit hat man „den Dreh raus“ und kann so in Partnerarbeit Probleme lösen.

Als Premium-Titel verzichtet das 842 MB große Spiel erfreulicherweise auf jegliche In-App-Käufe. Zuvor musste man für Tales From Deep Space bis zu 6,99 Euro auf den Tisch legen, aktuell bezahlt man nur noch 99 Cent.

Der Artikel Amazon reduziert To-Fu Fury & Tales From Deep Space auf je 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt zweite Public Beta von OS X 10.11.1 an Tester

Während die Freigabe von OS X 10.11 El Capitan für alle Anwender gerade einmal 24 Stunden zurückliegt, arbeitet Apple parallel bereits am ersten großen Update, das verschiedene Verbesserungen und Fehlerbehebungen mitbringen wird. Aktuell steht für registrierte Tester bereits die zweite Public-Beta-Version zum Download bereit , nachdem Entwickler schon seit Anfang der Woche die neue Beta-Version...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon verbietet Verkauf von Apple TV und Chromecast

Amazon wird den Verkauf einiger Streaming-Lösungen wie Apple TV und Chromecast auf seiner Plattform verbieten. Händler wurden vom Online-Riesen in einer E-Mail darüber unterrichtet. Das Einstellen neuer Angebote für das Apple TV und Googles Chromecast ist ab sofort in Amazons Onlineshop nicht mehr möglich. Vorhandene Angebote würden zum 29. Oktober hin gelöscht werden. Amazon begründet (...). Weiterlesen!

The post Amazon verbietet Verkauf von Apple TV und Chromecast appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 1. Oktober (7 News)

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 20:15 Uhr – Apple: OS X 10.11.1 Public Beta +++

Apple hat soeben die nächste öffentliche Beta-Version von OS X 10.11.1 ausgegeben. Der Download kann direkt über die Softwareaktualisierung erfolgen.

+++ 17:52 Uhr – Video: iPhone gegen Kickboxer +++

Ein neues Video zeigt, wie ein Kickboxer versucht das neue iPhone 6s zu zerstören. Wer wohl gewinnt?

+++ 17:11 Uhr – Skype: Update für OS X & iOS +++

Skype (iPad/Mac) ist auf dem Mac für El Capitan und dem neuen Split View optimiert, auf dem iPad ist alles bereit für iOS 9 und dessen Funktionen.

+++ 12:30 Uhr – eBay: Apple Watch Sport für 369,90 Euro +++

Bei eBay gibt es die Apple Watch Sport in grün, blau und weiß für nur je 369,90 Euro (eBay-Link) zu kaufen. Es handelt sich um die Version 38mm.

+++ 10:36 Uhr – Apple: Bessere Wallpaper in iOS 9.1 +++

In iOS 9.1 Beta 3 hat Apple einige Wallpaper verbessert. Die Planeten-Wallpaper wurden überarbeitet und sehen jetzt noch besser aus. Hier gibt es Vergleichsbilder.

+++ 6:43 Uhr – Apple: Kein Downgrade mehr auf iOS 8 möglich +++

Kurz nach der Veröffentlichung von iOS 9.0.2 hat Apple sie serverseitige Signierung von iOS 8.4.1 und iOS 9.0 gestoppt. Damit ist keine Installation und somit auch keine Rückkehr auf diese beiden Betriebssysteme möglich.

+++ 6:41 Uhr – iOS 9.0.2: Lockscreen-Bug behoben +++

Mit iOS 9 war es möglich, durch eine komplizierte Kombination aus Entsperren und dem Einsatz von Siri, an Bilder und Kontakte zu gelangen, selbst wenn das iPhone oder iPad nicht entsperrt ist. Diesen Fehler hat Apple mit iOS 9.0.2 behoben.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 1. Oktober (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue öffentliche Beta von OS X El Captian 10.11.1 freigegeben

el-capitan-500Da geht es Schlag auf Schlag: Gestern wurde OS X El Capitan für alle Mac-Besitzer freigegeben und heute können Teilnehmer an Apples öffentlichem Beta-Programm bereits die zweite Vorabversion von OS X 10.11.1 laden. Großartige Neuerungen dürft ihr nicht erwarten. Das Update bringt neben den bereits von iOS 9.1 bekannten neuen Emoji-Symbolen keine nennenswerten Änderungen sondern […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 Energiesparmodus: Wieviel Extra-Laufzeit bringt das?

iOS 9 kommt mit einem Energiesparmodus, doch wie viel Extra-Laufzeit bringt dieser?

Normalerweise schaltet sich die Funktion ein, sobald der Akkustand auf unter 20 Prozent fällt. Doch wie wirkt es sich auf die Akkulaufzeit aus, wenn der Energiesparmodus die ganze Zeit über aktiviert ist? Der Blogger Matt Birchler von Birchtree hat sich diese Frage ebenfalls gestellt und den Akku seines iPhones zwei Wochen lang überwacht.

20 bis 50 Prozent höher

Der Unterschied ist deutlich erkennbar. Abends ist der Akkustand zwischen 20 und 50 Prozent höher, wenn das Gerät sich im Energiesparmodus befindet. Durchschnittlich wurde in den Tests ein Drittel weniger Strom verbraucht.

iPhone Energiesparmodus Grafik

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dunkles Erbe: Hüter der Hoffnung

Entdecke die Geschichte von Professor Childs ehemaliger Schülerin. Als er bei dem Versuch, das Geheimnis des Steins der Weisen zu lüften, auf mysteriöse Weise verschwindet, eilt sie ihm sofort zu Hilfe.

Dieses wunderbare Abenteuer führt dich auf eine Insel, die von einem geheimnisvollen Orden bewohnt wird. Hindere einen bösen Feind daran, ein unsagbar machtvolles Artefakt an sich zu reißen. Und rette deinen Mentor!

PROBIERE ES KOSTENLOS AUS UND SCHALTE DANN DIE VOLLVERSION IM SPIEL FREI!

Die Heldin erhält ein Hilfegesuch von Professor Child, ihrem Mentor und guten alten Freund. Schon bald stellt sich heraus, dass er entführt wurde und dass sein Verschwinden mit der Suche nach einem machtvollen antiken Artefakt in Verbindung steht – dem Stein der Weisen.

Ihr einziger Anhaltspunkt ist ein magisches Medaillon, das sie auf die Insel Cannon Rock führt, dem Sitz des antiken Orden der Rose. Im Laufe ihrer Ermittlungen entdeckt sie, dass das Artefakt außerdem von bösen Mächten begehrt wird – und diese werden vor nichts zurückschrecken, um es sich zu eigen zu machen.

Um ihren Mentor zu retten und den Stein der Weisen zu finden, muss Professor Childs begabteste Schülerin sowohl ihre Intelligenz als auch ihren Mut unter Beweis stellen. Sie muss düstere Insel erkunden und zahlreiche Rätsel lösen.

Wird sie es schaffen, den dunklen Mächten ein Schnippchen zu schlagen?

• Löse mithilfe des magischen Medaillons das Rätsel!
• Besuche 37 düstere, stimmungsvolle Orte!
• Spiele 31 verblüffende Minispiele!
• Erreiche 24 herausfordernde Errungenschaften!

Dunkles Erbe: Hüter der Hoffnung
Hersteller: Artifex Mundi sp. z o.o.
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Apple TV in seinen Einzelteilen

apple-tv-4-ifixit-hero

Das Apple TV der vierten Generation wird wahrscheinlich in diesem Monat noch von Apple ausgeliefert und viele Kunden freuen sich schon auf die kleine Medien-Box, die Apple vorgestellt hat. Im Inneren der Box gibt es keine großen Überraschungen, denn Apple verbaut hier Komponenten, die wir bereits von anderen Apple-Produkten kennen, wie zB den A8-Chip, der auch im iPhone 6/Plus werkelt. Vielleicht kann man es so zusammenfassen, dass die Box selbst nicht komplett “erneuert” worden ist, sondern einfach nur ein “Update” erfahren hat und das in einem etwas umfangreicheren Ausmaß.

Die Fernbedienung selbst unterscheidet sich natürlich extrem von der (noch) aktuellen Version. Diese lässt sich in vier handliche Bauteile zerlegen. Apple hat hier sicherlich darauf geachtet, dass die Fernbedienung auch mehrere Stürze von der Couch gut übersteht. Es wird interessant, wie sich das neue Apple TV schlagen wird und besonders gespannt sind wir natürlich auf die Fernbedienung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das neue Apfeltalk-Magazin ist da!

Nach einigen Monaten des Testens und der Anpassungen starten wir jetzt mit unserem neuen Magazin. Künftig werden die Artikel in einem neuen Design angezeigt und sind besser nach Kategorien sortiert. In unserem Feature-Bereich finden sich ab sofort immer die fünf wichtigsten Artikel des Magazins. Natürlich können auch weiterhin alle Artikel kommentiert werden. Wie immer, wenn […]
Lies den ganzen...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: Mauszeiger finden

Große Bildschirme wie die der 27-Zoll-iMac-Modelle liegen im Trend. Sie bieten nicht nur viel Platz für Inhalte, sondern auch für den Mauszeiger – der geht auf größeren Displays mitunter schon einmal verloren. Dieser Kurztipp zu OS X 10.11 zeigt Ihnen, wie Sie den Mauszeiger schneller wiederfinden können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11.1 Public Beta 2 veröffentlicht

Apple hat für die Mitglieder des öffentlichen Betatests die Public Beta 2 des Wartungsupdates OS X 10.11.1 für El Capitan veröffentlicht, nachdem vorgestern die registrierten Entwickler bereits ein Update installieren durften. Das Wartungsupdate verbessert vor allem die Stabilität und Performance. Neu sind einige Emojis, die es ebenfalls unter iOS 9.1 gibt. Die Buildnummer lautet 15B22c. (...). Weiterlesen!

The post OS X 10.11.1 Public Beta 2 veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MagCable: Kickstarter-Projekt um ein magnetisches Lightning-Kabel sucht Unterstützer

Am MacBook ist eine magnetische Halterung des Stromkabels schon länger Standard – warum nicht auch an mobilen Geräten mit Lightning-Anschluss? Die Entwickler von MagCable wollen dies umsetzen.

MagCable 2

Aktuell sucht das Team von aMagic auf der Kickstarter-Website noch nach Unterstützung für das eigene MagCable-Projekt: In den verbleibenden 15 Tagen müssen noch etwa 28.500 GBP vom 50.000 GBP-Finanzierungsziel eingesammelt werden, 718 Supporter des Projekts gibt es bereits. Wird das Finanzierungsziel bis zum Freitag, den 16. Oktober nicht erreicht, erhalten die Backer ihre Investition zurück und das MagCable wird vorerst nicht produziert. Inspiriert wurden sie wohl von Znaps, ein schon erfolgreich finanziertes und sehr ähnliches Projekt.

Das Team von aMagic war sich des mangelnden Komforts beim Aufladen von mobilen Geräten mit Lightning- und MicroUSB-Anschluss vor allem bei Autofahrten bewusst geworden: Das Einstecken des Ladekabels während der Fahrt ist ein kniffliges und oft auch gefährliches Unterfangen. Doch nicht nur unterwegs, auch zuhause ist eine magnetische Verbindung zum Ladekabel oft Gold wert.

Das MagCable ist etwa einen Meter lang und besteht aus einem schwarzen Flachkabel samt Aluminium-Anschlüsse an beiden Seiten. Zusätzlich im Lieferumfang enthalten ist ein kleiner Lightning- bzw. MicroUSB-Adapter, der direkt in den entsprechenden Anschluss des Geräts gesteckt wird und dann mit dem magnetischen Kabel zum Aufladen verbunden wird.

Lade-LED und Schnellladefunktion am MagCable

MagCable 1

Für weiteren Komfort im MagCable sorgt darüber hinaus eine integrierte Lade-LED, die den Status des Ladevorgangs aufzeigt, sowie ein kleiner eingebauter Button am Kabel, mit dem man den Datentransfer deaktivieren und damit noch schnellere Ladezeiten erreichen kann. Ebenfalls von aMagic angeboten wird ein magnetischer Lightning-Adapter, mit dem sich dann auch Standard-Apple-Ladekabel zum Aufladen verwenden lassen.

Das Projekt kann bereits ab 8 GBP für einen magnetischen Lightning-Adapter unterstützt werden, zudem gibt es viele verschiedene Pakete mit unterschiedlichen Kabel- und Adapter-Mengen. Ein praktisches Set aus zwei MagCables und vier Lightning-Adapteranschlüssen ist bereits für 24 GBP, das sind aktuell etwa 32,60 Euro, erhältlich. Hinzugerechnet werden muss noch eine Versandkostenpauschale von 5 GBP. Die Auslieferung der Kabel wird laut Aussagen der Produktentwickler bereits im November 2015 erfolgen.

Der Artikel MagCable: Kickstarter-Projekt um ein magnetisches Lightning-Kabel sucht Unterstützer erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Lieferzeit im Apple Online Store verbessert sich

Apple kann die iPhone 6S (Plus) Lieferzeit verbessern. Wie es scheint, hat sich Apple in diesem Jahr besser auf den iPhone 6S Verkaufsstart vorbereitet, als es in den letzten Jahren der Fall war. Am ersten Verkaufswochenende wurden über 13 Millionen Geräte verkauft und für diese Masse an verkauften Geräten ist die Lieferzeit über den Apple Online Store sowie über die Mobilfunkanbieter deutlich besser, als es im letzten Jahr der Fall war.

slider_iphone6s

iPhone 6S Lieferzeit verbessert sich

Ein Blick in den Apple Online Store zeigt, dass sich die Lieferzeit einiger Geräte bereits verbessert hat. Kurz nach dem Verkaufsstart schossen die Versandzeiten einiger Modelle nach oben. Die 16GB Modelle waren dabei allerdings bis kurz vor dem iPhone 6S Verkaufsstart sofort lieferbar. Erst wenige Tage vor dem Start gingen diese auf „1 bis 2 Wochen“ hoch.

Nun weist Apple für einige Modelle wieder „3 bis 5 Geschäftstage“ aus. Apple hat die Produktion hochgefahren und optimiert nun die Verteilung auf die einzelnen Modelle.

Wir haben für euch auf die Lieferzeit verschiedener iPhone 6S (Plus) Modelle geblickt und sagen euch, wie die Modelle verfügbar sind

Alternativ zur Bestellung des iPhone 6S ohne Vertrags könnt ihr euch das iPhone 6S mit Vertrag bei den deutschen Mobilfunkprovidern bestellen. Bei der Telekom, o2 und Vodafone sehen die Lieferzeiten ähnlich aus. Festzuhalten gilt, dass Apple in diesem Jahr besser liefern kann als in den Jahren zuvor. Aus Kundensicht eine gute Entwicklung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: After Effects und OS X 10.11; Update für iBooks Author

After Effects und OS X 10.11 - die Versionen CS6, CC, CC 2014 und CC 2015 der Animations- und Effektsoftware laufen nach Angaben von Adobe problemlos unter dem neuen Mac-Betriebssystem.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter-App Tweetbot macht jetzt auch auf dem iPad Spaß

tweetbot-4-headerMit Tweetbot 4 hat der beliebte Twitter-Client aus dem Hause Tapbots ein umfassendes Update erhalten. Die Liste der Neuerungen ist lang, an erster Stelle steht hier die hinzugekommene iPad-Unterstützung. Als Universal-App präsentiert sich Tweetbot nun auf iPhone und iPad in einheitlichem Design. Das kostenpflichtige Update dürfte somit insbesondere die iPad-Besitzer ansprechen. Auf dem iPhone fällt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zweite OS X 10.11.1 Beta für alle Tester

Nachdem der Build vor zwei Tagen bereits an die Entwickler ausgeteilt wurde, sind nun alle öffentlichen Tester am Zug. OS X 10.11.1 steht seit wenigen Minuten auch als Public Beta bereit.

Die Beta könnt ihr auf der AppleSeed-Webseite laden. Viele Neuerungen werdet ihr dadurch aber nicht erfahren, denn OS X 10.11.1 beinhaltet bislang lediglich eine Hand voll neuer Emoji-Icons.

Erst gestern hat Apple OS X El Capitan der gesamten Öffentlichkeit freigegeben. Wie lange bis zu dem nächsten kleinen Update vergehen, ist noch unklar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: El Capitan Updates, neue Games und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Die beliebte Twitter-App hat ein XXL-Update mit vielen Neuerungen und Verbesserungen erhalten:

Tweetbot 4 for Twitter Tweetbot 4 for Twitter
(110)
4,99 € (universal, 6.5 MB)

Gleich vier Pflicht-Apps aus der Produktivitäts-Ecke wurden umfassend aktualisiert – für das neue El Capitan bzw. 3D Touch für iOS. Hier der Überblick:

In der Readdle-App greift Ihr per 3D Touch noch schneller auf Eure Dokumente zu:

Skype ist dank eines Updates nun auch mit El Capitan kompatibel:

hier geht es zur Skype-Website

Die mächtige ToDo-App, bei uns seit langem tägliches Werkzeug, bringt viele El Capitan-Verbesserungen, unterstützt den Split-View-Modus und Force Click:

Things Things
Keine Bewertungen
49,99 € (12 MB)

Auch der beste Taschenrechner für den Mac ist nun komplett El-Capitan-kompatibel:

PCalc PCalc
Keine Bewertungen
9,99 € (6.6 MB)

Pcalc Mac

Der beste RSS-Reader im Mac App Store ist nun auch bereit für El Capitan, unter anderem gibt es auch neue Themes:

Reeder 3 Reeder 3
(18)
9,99 € (6 MB)

Am 15. Oktober geht ein UBoot-Spiel vom Entwickler des Kultspiels World of Goo im Store an den Start – am besten schaut Ihr Euch den Trailer an:

World of Goo World of Goo
(13)
2,99 € (iPhone, 93 MB)


Direktlink

Lernt Spieleprogrammieren mit diesem tollen und stark vergünstigten Bundle:

Bundle für 27 Euro statt 269 Euro kaufen

Edward Snowden hat nun einen eigenen Twitter-Account:

Twitter-Seite von Snowden hier aufrufen

iTopnews-App des Tages

Mos, der Held des gleichnamigen Retro-Games mit enormem Trash-Faktor, geht in seine zweite Runde. Mit neuen Fähigkeiten wie Schwimmen oder dem Schwingen an Lianen geht’s durch 30 Level.

Mos Speedrun 2 Mos Speedrun 2
(1)
1,99 € (universal, 84 MB)

Neue Apps

Ein wilder Action-Puzzler: Hier müsst Ihr als winziger Pfeil an einer großen Uhr mit 360°-Drehungen angreifenden Schwärmen von Hinderniskugeln ausweichen.

Mori Mori
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 27 MB)

Ein Puzzler im M.C.Escher-Stil. In 50 Leveln führt Ihr einen Würfel über dreidimensional unmögliche Konstellationen.

hocus. hocus.
(6)
0,99 € (universal, 22 MB)

Das neue Need For Speed ist da. In der Franchise-Episode (Free-to-play) mit dem Titel „No Limits“ gibt’s viele neue Autos, mit denen Ihr über die Straßen brettern könnt. Aktuellste Grafik-Technologie und viele Pimping-Optionen tun ihr Übriges, In-App-Käufe und Wartezeiten nerven aber.

Need for Speed™ No Limits Need for Speed™ No Limits
(107)
Gratis (universal, 770 MB)

Die neueste HexWar-Produktion widmet sich dem mittelalterlichen Hundertjährigen Krieg. Über zwanzig verschiedene Missionen können aus der Sicht von Engländern wie Franzosen historisch akkurat erlebt werden.

100 Years 100 Years' War
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 233 MB)

Das neue offiziell lizensierte Game rund um den Agenten 007. In diesem eher als Manager-Spiel denn als RPG einzuordnenden Game koordiniert Ihr ein breit gefächertes Bond-Universum, verteilt Aufträge und heimst Belohnungen ein.

James Bond: World of Espionage
(5)
Gratis (universal, 125 MB)

Nach Pac-Man 256 kommt mit Bounce der neueste Ableger des Spielhallen-Klassikers für iOS. Diesmal deutlich bunter und als Jump’n’Rund konzipiert, hüpft Ihr mit dem grünen Allesfresser durch über 100 Level.

PAC-MAN Bounce - Puzzle Adventure PAC-MAN Bounce - Puzzle Adventure
(2)
Gratis (universal, 70 MB)

Ein Dungeon im Comic-Stil. Mit kleinen Zauberern, Elfen und anderen Wesen spielt Ihr mit Battle Cards um die Vorherrschaft einer Sagenwelt.

Storm Casters Ultra Storm Casters Ultra
(4)
Gratis (universal, 91 MB)

Weicht als farbiger, fliegender Ballon in komplexen Leveln zerstörerischen Gegnern und spitzen Fallen aus.

The Balloons – Endlosschweber The Balloons – Endlosschweber
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 48 MB)

Und noch etwas für Rennspiel-Fans: Im kostenlosen Game Torque Burnout fahrt Ihr in einer Show-Arena wilde Stunts, um Highscores zu erreichen.

Torque Burnout Torque Burnout
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 260 MB)

Updates

Der Messenger kann nun auch auf der Apple Watch verwendet werden:

BBM BBM
(2)
Gratis (universal, 73 MB)

Das Arcade-Game erhält einen neuen Spielmodus, neue Kostüme und mehr:

Jetpack Joyride Jetpack Joyride
(25)
Gratis (universal, 84 MB)

Der Terraria-Klon bietet ein komplett neues Pflanzen-System für eigene Gärten:

Junk Jack X Junk Jack X
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 92 MB)

Das Abenteuer-Spiel hat tonnenweise neue Inhalte per Update erhalten:

80 Days 80 Days
(1)
4,99 € (universal, 155 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SENA Heritage und Vettra: Praktisch-stilvolle Lederhüllen im Wallet-Stil fürs iPhone 6(s)

Ihr habt euer neues iPhone 6s gerade frisch ausgepackt, aber eine entsprechende Hülle fehlt noch? Wir helfen nach mit dem SENA Heritage und Vettra.

SENA Heritage 1 SENA Heritage 2 SENA Vettra 1 SENA Vettra 2

Von den äußerst hochwertigen und langlebigen iPhone-Hüllen des Herstellers SENA haben wir euch schon in der Vergangenheit des öfteren berichtet. Auch Kollege Freddy hat das Ultraslim-Modell lange mit seinen iPhones genutzt. Wer über ein iPhone 6 oder das neue iPhone 6s verfügt, kann sich nun die beiden SENA-Cases im Wallet-Stil genauer ansehen, das SENA Heritage und das SENA Vettra.

SENA Heritage ist in zwei Farben erhältlich

Den Anfang macht das Sena Heritage Wallet Book, so der volle Titel des stilvoll designten Cases aus italienischem Nappaleder. Das handgenähte Echtledercase ist in zwei Farben, in Schwarz und in Braun, seit kurzem erhältlich und kann aktuell zum Preis von 59,99 Euro (Schwarz) bzw. 79,95 Euro (Braun) bei Amazon bestellt werden.

  • SENA Heritage für das iPhone 6/6s in zwei Farben ab 59,99 Euro (Amazon-Link)

Das SENA Heritage verfügt auf der Innenseite des aufklappbaren Deckels über insgesamt drei kleine Einschubfächer für Kredit- oder Visitenkarten und verstaut das iPhone 6/6s über ein innenliegendes Hardcase samt Mikrofaser-Inlay sicher. Besonders edel wirken dabei die kleinen silbrig-metallisch anmutenden Akzente am Rand des Cases, die auch im zugeklappten Zustand noch sichtbar sind. Selbstverständlich sind alle wichtigen Bedienelemente des iPhones zugänglich, inklusive eines großzügigen Ausschnitts für die rückseitige Kamera des Smartphones.

Bedingt durch die Tatsache, dass das Hartschalencase des SENA Heritage nur halbseitig mit dem Cover vernäht worden ist, kann das iPhone ohne weiteres im Querformat im Case aufgestellt und damit zum bequemen Videochat oder Anschauen eines Films genutzt werden. Leider sorgen gleichzeitig auch die doppelt vernähten Schichten des Wallet Cases für einiges an zusätzlichem Ballast in der Hosentasche: Mit einer Dicke von etwa 1,7 cm ist das SENA Heritage schon kein kleiner, dünner Schutz mehr, sondern ein auch in diesem Bereich relativ massiv wirkendes Case, das den schlanken Formfaktor des iPhone 6/6s leider etwas einbüßen lässt. Edel sieht es trotzdem aus – und dürfte daher vor allem im Business-Bereich seine Liebhaber finden.

SENA Vettra lässt sich auch im Hochformat aufstellen

Ein weiterer Kandidat für schlichte Eleganz ist das zweite uns vorliegende Exemplar des US-amerikanischen Herstellers, das SENA Vettra. Aktuell ist das aus schwarzem italienischem Leder gefertigte Case im Book Style bei unserem Haus-und-Hof-Webshop Amazon leider nur zum Preis von 59,99 Euro für das iPhone 6/6s Plus erhältlich, die kleinere Variante für das iPhone 6/6s kann aber im SENA-eigenen Shop in zwei Farben – Braun und Schwarz – für 59,99 USD bestellt werden.

  • SENA Vettra für das iPhone 6/6s Plus in Schwarz für 59,99 Euro (Amazon-Link)
  • SENA Vettra für das iPhone 6/6s in Schwarz und Braun für 59,99 USD (SENA-Webshop)

Im Vergleich zum oben bereits vorgestellten SENA Heritage wird das SENA Vettra aus einem feiner genarbten Leder hergestellt und verzichtet zudem auf die Einschübe für Kredit- und Visitenkarten auf der Innenseite des Deckels. Dafür kommt im Inneren eine ganz besondere Technik zum Einsatz, die sich im Alltag bezahlt machen dürfte: Das mit schwarzem bzw. braunem Leder überzogene Hardcase, in das das iPhone 6/6s eingesetzt wird, lässt sich nämlich um 360 Grad um die eigene Achse rotieren und kann daher problemlos sowohl im Quer-, als auch im Hochformat für Videochats genutzt werden.

Ein weiteres Gimmick des Hardcases: Aufgrund der Tatsache, dass die Produktdesigner auf der Rückseite keine explizite Aussparung für die Kamera des iPhones gelassen haben, wird selbige normalerweise vom Cover des SENA Vettra verdeckt. Praktischerweise kann das Innencase jedoch auch leicht nach oben gezogen werden, so dass es leicht über den Rand des Covers hinaus steht und damit zum Fotografieren genutzt werden kann.

Trotz des sehr stilvoll-dezenten Designs des SENA Vettras ist auch dieses Exemplar nicht ganz perfekt: Dadurch, dass das Case nur an einer einzigen mittigen Stelle mit dem Außencover verbunden ist und sich zudem leichtgängig drehen lässt, entsteht ein relativ wackeliger Eindruck – zumal sich die Schutzhülle auch nicht mit einem kleinen Magneten oder einer Schnalle verschließen lässt. Abgesehen von diesen beiden kleinen Kritikpunkten ist das SENA Vettra jedoch ein wirklich qualitatives, dezent designtes und praktisches Allround-Case für den täglichen Schutz des iPhones.

Der Artikel SENA Heritage und Vettra: Praktisch-stilvolle Lederhüllen im Wallet-Stil fürs iPhone 6(s) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple möchte Patent auf Computer-Ring

Apples Computer-Ring

Das am Finger getragene "Ring Computing Device" soll andere Geräte über einen integrierten Touchscreen steuern, heißt es in dem neu veröffentlichten Patentantrag des Apple-Watch-Herstellers.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

mySalesAgent – Ihre persönliche Apps Wunschliste

Stellen Sie sich den mySalesAgent wie Ihre persönliche App Wunschliste, Apps Einkaufliste oder Sammlung vor.
Sie können im mySalesAgent nach iPhone, iPod, iPad und Mac Apps suchen und diese Ihrer Beobachtungsliste hinzufügen. Wenn eine Ihrer gewünschten Apps dann den Preis erreicht zu dem Sie diese App kaufen würden, informiert Sie der mySalesAgent per Mitteilungszentrale und auf Wunsch auch per Email.

1. App suchen
2. Gewünschten Preis eintragen und speichern
3. mySalesAgent informiert Sie wenn die App den gewünschten Preis erreicht hat.

Sie können jeden beliebigen iTunes Store weltweit auswählen und dort die Preise Ihrer gewünschten Apps überwachen.

Sie können den mySalesAgent minimiert starten und auf Wunsch auch das Symbol aus der OS X Dock ausblenden lassen, so das Sie den mySalesAgent nur noch in Ihrem System Menü sehen.

Das Programm ist frei von jeglicher Werbung und wird auch keine in App Käufe verwenden.
Das Programm bringt Sie so bald Sie eine App im App Store betrachten möchten, bei einer Mac App direkt in den Mac App Store und bei iOS Apps auf die offizielle Apple iOS App Store Webseite.

Ich hoffe der mySalesAgent bereitet Ihnen Freude und das Sie etwas an Geld beim Shopping im App Store einsparen können.

mySalesAgent - Ihre persönliche Apps Wunschliste (AppStore Link) mySalesAgent - Ihre persönliche Apps Wunschliste
Hersteller: Sascha Schneppmueller
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
OHSEN Digital Armbanduhr

Gadget-Tipp: OHSEN Digital Armbanduhr ab 7.60 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Die finde ich einfach nur schick!

Die Uhrzeit wird nur per Knopfdruck über LEDs anzeigt.

Viele verschiedene Modelle!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Aufgabenverwaltung Things und Code-Editor TextWrangler: Grünes Licht für OS X El Capitan (Update)

Cultured Code hat die Aufgabenverwaltung Things in der Version 2.8 vorgelegt (Mac-App-Store-Partnerlink). Das Programm ist nach Herstellerangaben nun voll kompatibel mit OS X El Capitan und unterstützt die neue Schriftart San Francisco sowie die Split-View-Darstellung im Vollbildmodus.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Version: Tweetbot 4 flattert in den App Store

Das vor zwei Tagen eingereichte Tweetbot 4 hat endlich seinen Weg in den App Store gefunden. Neuerungen sind unter anderem Unterstützung für das Querformat auf iPad und iPhone und verbesserte Profile.

Tweetbot-for-Mac-1024x576-38249ef4be053334

Vorgänger Tweetbot 3 wurde bereits aus dem App Store genommen, um Platz für die neue Version zu machen. Das dreiköpfige Entwicklerteam hat in dieser einige neue Features eingebaut, die alte und neue Nutzer freuen werden.

  • iPad Unterstützung (Universal)
  • Unterstützung für das Querformat auf iPhone und iPad
  • Neue Statistik- und Aktivitätsansicht
  • Neue Spaltenansicht im Querformat auf iPhone 6+ und iPad
  • Split View Multitasking auf dem iPad
  • Feinere Stummschaltungseinstellungen
  • Quick Reply für Push Mitteilungen
  • Safari View Controller mit Unterstützung für Werbeblocker
  • Verbesserte Nutzerprofile
  • Verbesserte Statusdetails
  • Aufgefrischtes Nutzererlebnis
  • Viele Verbesserungen unter der Haube

Besonders interessant ist, dass Tweetbot ab sofort eine universelle App ist. Das heißt, iPad und iPhone erhalten zur gleichen Zeit ein Update – bei Tweetbot 3 waren beide Geräte noch getrennt. Bei Interesse kann die App unter diesem Link zu einem um 50 Prozent vergünstigten Preis von 4,99 € heruntergeladen werden.

WP-Appbox: Tweetbot 4 for Twitter (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: Mission Control überarbeitet

Bereits in vorangegangenen Versionen von OS X sorgte Mission Control für mehr Durchblick bei der Arbeit mit vielen zeitgleich geöffneten Programmen und auf mehreren virtuellen Schreibtischen. Mit Veröffentlichung von OS X El Capitan hat sich die Funktionsweise von Mission Control verändert. Dieser Kurztipp zu OS X 10.11 erklärt die Änderungen im Schnelldurchlauf.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tweetbot 4 für iPhone & iPad zum Sonderpreis

Tweetbot 4 für iPhone & iPad zum Sonderpreis auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Tweetbot 4 ist endlich da. Mit der Universal App Tweetbot 4 veröffentlichen die Tapbots nun endlich auch einen funktionstüchtigen Twitter Client für das Apple iPad. Aktuell ist Tweetbot 4 zum […]

Der Beitrag Tweetbot 4 für iPhone & iPad zum Sonderpreis erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: Testsieger – bestes Mobilfunknetz im Auto

Die Deutsche Telekom kann für ihr Mobilfunknetz einen weiteren Testsieg einfahren. Nachdem das Unternehmen in den letzten Jahren bereits verschiedene Netztests (u.a. von Connect) gewinnen könnte, erhält die Telekom nun den Car Connectivity Award 2015 für das beste Mobilfunknetz im Auto.

car_award_telekom

Leser entscheiden: Telekom mit bestem Mobilfunknetz im Auto

Die Leser haben entschieden. Insgesamt haben 42.520 Leser von Auto Motor und Sport sowie Chip die Deutsche Telekom zum zweiten Mal in Folge in der Kategorie Handy-Netz auf den ersten Platz gewählt.

„Der weit fortgeschrittene LTE-Ausbau überzeugte ebenso wie die gute Sprachqualität sowie die enge Netzabdeckung“, hieß es in der Begründung.

Dabei erhielt die Telekom 62 Prozent der Stimmen und distanzierte dabei die anderen beiden deutschen Mobilfunkanbieter.

„Mit dem besten Telekom-Netz sind unsere Kunden überall gut verbunden, und das auch unterwegs im Auto. Unser Netz ist die leistungsstarke Basis für Echtzeit-Lösungen rund um das vernetzte Fahrzeug,“ begrüßte Bruno Jacobfeuerborn, Chief Technology Officer, Deutsche Telekom die Auszeichnung.

Der Car Connectivity Award wurde insgesamt in elf Kategorien vergeben, diese reichten von Handy-Integration über Fahrerassistenz bis zum Fahrzeug mit der insgesamt besten Vernetzung.

Wer kennt das nicht? Die Autofahrt mal eben für ein Telefonat nutzen, natürlich mit Freisprecheinrichtung. Da man während der Fahrt oft größere Strecken zurücklegt und dabei verschiedene Mobilfunkwaben durchquert, ist ein gutes Netz von großer Bedeutung, da man keine Lust auf ständige Verbindungsabbrüche hat. Auch die Telekom ist nicht perfekt und auch beim Bonner Unternehmen gibt es Verbindungsabbrüche, allerdings scheint das Unternehmen die Leser am meisten überzeugt zu haben.

Das iPhone 6S mit Vertrag lässt sich seit wenigen Wochen natürlich auch bei der Telekom bestellen. Je nach Modell, Speichergröße und Farbe müsst ihr derzeit zwischen 1 und 3 Wochen bei einer Neubestellung auf das Gerät warten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Need for Speed No Limits für iOS und Android erschienen: Streetracer gesucht!

Need for Speed No Limits IconHeute ist Need for Speed No Limits von Electronic Arts für iOS und Android erschienen. Das Spiel wurde ausschließlich für Mobilgeräte entwickelt und stammt von den Machern von Real Racing 3.

Hier geht es nicht auf Rennstrecken, sondern in die Untergrundbewegung, die man so von Fast and Furious kennt. Illegale Straßenrennen, Verfolgungsjagden mit der Polizei, Aufträge und Markenpokale. Ein Schwerpunkt liegt erwartungsgemäß im Tuning der Fahrzeuge, so sollen 2,5 Millionen Kombinationen möglich sein. Aber es gibt natürlich auch verschiedene Renntypen, die Abwechslung garantieren und mit dem Aufstieg durch Ruhmpunkte erreicht man neue Level, die auch neue Welten und Rennarten freischalten. So gibt es Turniere, wo man gegen andere Spieler fährt und zeitlich begrenzte Fahr-Events, bei denen man den Wagen des Gegners, sein Bodykit oder sein Farbschema gewiinnen kann. Die Rennen sind ziemlich kurz und werden durch Deine neuen Freunde kommentiert. Mit jedem gewonnenen Rennen verdienst Du Dir ein Tuningteil oder eine Blaupause für ein neues Auto. So wird man fortwährend „belohnt“.

Der Start gelingt ohne Probleme: In den ersten Rennen lernst Du, das Spiel richtig zu bedienen. Das Lenkkonzept gefällt, denn mit dem Daumen links und rechts auf dem Display kann man erstaunlich präzise lenken. Für Nitro wischt man nach oben, das Driften beginnt man mit einem Fingerstrich nach unten – also recht gut gelöst. Da in der Anfangsphase der Levelaufstieg recht schnell passiert, merkt man kaum, dass es nur begrenzten Treibstoff gibt. Sprit gibt es mit jedem Levelaufstieg gratis. Die gewonnenen Bauteile kann man gleich im Auto verbauen und so die Leistung steigern. Neue Autos zu bekommen, ist daghegen deutlich langwieriger als erwartet, denn das geht über diese Blaupausen und jedes Fahrzeugmodell braucht eine bestimmte Anzahl dieser Blaupausen.

Die Grafik spielt in der Oberklasse, ich bin immer fasziniert, was die mobilen Geräte heute leisten können, denn es läuft flüssig und wenn man Nitro verwendet, fährt man ja schon recht schnell.

Dennoch ist eines auch klar: Wir haben es hier wieder mit einem Spiel zu tun, das für den richtigen Fan auch schnell teuer werden kann. Die erste Währung sind Silbermünzen, die zweite Währung Goldbarren. Und die kann man auch bis zur Grenze von 99 Euro kaufen. Ich habe den Verdacht, dass das Spiel am Anfang so gut funktioniert, um die Spieler so an das Spiel zu gewöhnen, dass diese später freiwillig In-App-Käufe durchführen, so wie man das bei immer mehr Pay2Win-Spielen sieht.

Ich werde die nächsten Tage noch weiterspielen und dann den Artikel nochmal ergänzen. Bislang bringt das Spiel Spaß, wirkt sehr ordentlich gemacht und beeindruckt mit Grafik, Spielideen, Bedienung und Vielfalt.

Need for Speed No Limits läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 6.1 oder neuer, ist in deutscher Sprache und braucht 808 MB Speicherplatz. Das Spiel wird kostenlos angeboten und finanziert sich durch In-App-Käufe.

Need for Speed No Limits läuft auf Smartphones und Tablets mit Android-Version 4.03 oder neuer, ist in deutscher Sprache und braucht etwa 800 MB Speicherplatz. Das Spiel wird kostenlos angeboten und finanziert sich durch In-App-Käufe.

Auch wenn im App Store keine echten Screenshots gezeigt werden (dafür habe ich Euch das Vorstellungsvideo eingebunden), ist die Grafik doch sehr sehr ordentlich.

Auch wenn im App Store keine echten Screenshots gezeigt werden (dafür habe ich Euch das Vorstellungsvideo eingebunden), ist die Grafik doch sehr sehr ordentlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videoshop – Video Editor

Einfach zu bedienen! Sehr schnell! Viele Spezialeffekte!

FEATURES:

1. Schneiden Sie Ihre Videos – Teile des Videos!
2. Kombinieren Sie Ihre Videos – Kombinieren Sie viele Clips in einem!
3. In Musik – Verwenden Sie Songs von Ihrem iPod!
4. In Sound-Effekte – Wählen Sie aus vielen Geräusche wie Fürze, Explosionen, Publikum

Lachen und vieles mehr!
5. Ändern Sie Video-Geschwindigkeit – Erstellen Zeitlupe Videos oder schnellen Bewegungen!
6. Hinzufügen von Titeln – Führen Sie Ihre Videos mit animierten Titeln! Werde ein Reporter oder

ein Sänger mit einem Musik-Video!
7. Filter hinzufügen – Wählen Sie aus mehreren Filter, um Ihre Videos zu verbessern!
8. Hinzufügen von Übergängen – Legen Sie mehrere animierte Übergänge zwischen den Videoclips

schaffen eine erstaunliche Diashow!
9. Nehmen Sie Videos – Rekord neuen Videos mit der Kamera in der App!
10. Freigegebene auf Facebook, YouTube, oder E-Mail – Schnelle Rendering zu teilen!

Videoshop - Video Editor (AppStore Link) Videoshop - Video Editor
Hersteller: Joseph Riquelme
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Alle neuen Features von OS X El Capitan im Überblick

Video El Capitan Features thumbnail

Gestern ist endlich nach einer langen Beta Phase, OS X 10.11 El Capitan für den Mac erschienen. Ich habe mir alle neuen Funktionen angeschaut und präsentiere sie euch in diesem Video.

The post Video: Alle neuen Features von OS X El Capitan im Überblick appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstes Feedback zu El Capitan

os-x-el-capitan-logo-610x365

Wir saßen gestern Abend doch noch etwas länger vor unserem großen iMac und haben darauf gewartet, bis der Download endlich die 100%-Marke erreicht hat. Nach diesem Zeitpunkt ging es dann wieder flotter dahin. Apple hat mit dem neuen Betriebssystem sehr viele Lücken geschlossen und hat auch viele Kleinigkeiten verbessert, die auf den ersten Blick nicht sofort auffallen. Unserer Ansicht nach funktioniert El Capitan auf den ersten Anhieb sehr gut und flüssig. Die vorhergehenden Beta-Versionen und auch die Public-Tests haben sich also sehr bezahlt gemacht.

Schnell und gut
Apple hat sich hier wirklich sehr gut positioniert und wir finden, dass dies eines der besten Updates im Bereich von OS X ist. Wir können bis jetzt nichts finden, wo es gravierende Probleme gibt. Auch alle anderen Tester und Kunden finden das neue Betriebssystem sehr gut und es gibt im Moment noch keine große Reklamationen.

Läuft bei euch alles rund?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: So holt Ihr mehr aus dem Homescreen heraus

Das iPhone 6S und iOS 9 bietet mehr Homescreen-Features, wie dieses i-mal-1 erklärt.

iOS 9 bringt in Kombination mit dem neuen iPhone 6S (Plus) neue Features zur allgemeinen Steuerung des Handys und der Systemsuche. In dieser Übersicht erläutern wir diese nützlichen Neuerungen im Hinblick auf alte Basic-Tipps, um schnell und effizient mit iOS umzugehen.

3D touch iPhone 6 S

Der Lockscreen: Die wichtigsten Basics

Startet Ihr mit dem Sleep-Button das iPhone, könnt Ihr über den Lockscreen schon viele Features erreichen: Wischt nach oben um über das Control Center Dinge wie Wi-Fi oder AirPlay zu steuern oder nach unten um über das Notification Center wichtige Infos von Apps und den Kalender zu sehen.

ios9-empfehlungen

Auch Siri kann durch Drücken und Halten der Home-Taste aktiviert werden. iPhone 6 (Plus)- und 6S (Plus)-User können mit zweimaligen Drücken des Home-Buttons in unterstützten Gebieten Apple Pay aktivieren. Welche Features über den Lockscreen verfügbar sind, könnt Ihr in den Einstellungen unter Allgemein > Touch ID & Passcode einstellen.

Kamera und Handoff

Tippt Ihr auf das Kamera-Icon unten rechts kommt Ihr aus dem Lockscreen direkt zum Foto-Modus der Kamera – für Schnappschüsse.

ios_continuity_1

Es kann auch passieren, dass unten links ein Icon erscheint. Das bedeutet, dass eine App für Handoff zur Verfügung steht. Schreibt Ihr z.B. auf dem Mac eine Mail könnt Ihr das erscheinende Mail-Icon hochziehen, um die Mail auf dem iDevice weiter zu schreiben. Auch Anrufe können vice versa gewechselt werden (s.o).

Die neue Systemsuche

Kommt Ihr auf den Homescreen, könnt Ihr die Suche in iOS 9 wieder auf zweifache Art und Weise aktivieren: Wischt über den Hauptscreen einmal nach links oder über jedwede Icon-Ansicht von der Mitte aus nach unten. Die neue Suche bietet mit intelligenten App-Vorschlägen und ortsbasierten Infos schnellen Zugriff auf viele Bereiche von iOS.

3D Touch für Quick Actions

Die bisherigen Features können alle iOS 9-kompatiblen Geräten nutzen. Mit Quick Actions gibt es aber auch ein iPhone 6s-only Feature. Tippt mit mehr Druck auf ein App-Icon und – sofern es das Feature unterstützt, könnt Ihr schnelle Aktionen mit der jeweiligen App durchführen.

3D Touch

So kann mit der Kamera schnell auf Selfie-Modus umgeschaltet werden oder über das Nachrichten-Icon direkt in einem bestimmten Chat gesprungen werden. Auch Drittanbieter-Apps integrieren das Feature fix in Ihr Programm, sodass Ihr nach Updates immer wieder ausprobieren solltet, ob eine Eurer Lieblings-Apps das Zeit sparende Feature nutzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gravity Jack: Farbenfrohes Jump’N’Run-Game aus Indie-Entwickler-Hand

Immer wieder gerne stellen wir auch Spiele von unabhängigen Entwicklern und Publishern vor – so auch das neue Gravity Jack.

Gravity Jack 1 Gravity Jack 2 Gravity Jack 3 Gravity Jack 4

Gravity Jack (App Store-Link) steht seit heute im deutschen App Store zum Download bereit und kann dort zum Preis von kleinen 99 Cent auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Das nicht einmal 8 MB große Casual Game erfordert zur Installation zudem iOS 8.0 oder neuer und kann in englischer und deutscher Sprache absolviert werden.

Im Grunde genommen ist Gravity Jack eine Mischung aus Jump’N’Run-Game und Round-Scroller, bei dem der kleine Protagonist Jack auf verschiedenen Planeten sein Können unter Beweis stellen und dabei so lange wie eben nur möglich am Leben bleiben muss. Ausgestattet mit insgesamt drei Leben läuft er auf den halbkreisförmigen Planeten umher und muss allerhand Gefahren ausweichen, gleichzeitig aber auch wichtige Sterne einsammeln, um neue Highscores zu erreichen.

Gravity Jack verfügt über eine einfach zu erlernende Steuerung

Die Hindernisse, die sich Jack in den Weg stellen, werden von Planeten zu Planeten schwieriger und treten in größerer Häufigkeit auf. Gesteuert wird die kleine Hauptfigur mittels einfacher Wischgesten nach oben oder nach unten, mit denen Jack springen oder sich ducken kann. Im späteren Spielverlauf kommen dann auch noch kurz hintereinander ausgeführte Wischgesten zum Einsatz, mit denen es sich höher springen oder länger ducken lässt.

Insgesamt gibt es in Gravity Jack 30 abwechslungsreiche Planeten zu entdecken. Aktuell lassen sich erreichte Highscores noch nicht im Apple’schen Game Center teilen, sondern nur über eine Facebook-Anbindung mit dortigen Freunden vergleichen. Wer kleine, bunte Geschicklichkeits-Spiele mit Jump’N’Run-Elementen und einer einfachen Steuerung mag, sollte daher einen genaueren Blick auf Gravity Jack werfen.

Der Artikel Gravity Jack: Farbenfrohes Jump’N’Run-Game aus Indie-Entwickler-Hand erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 1.10.15

Produktivität

SmartSafe Vault (AppStore Link) SmartSafe Vault
Hersteller: Vierfire Software Limited
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
interViewScribeLite (AppStore Link) interViewScribeLite
Hersteller: hirotoshi yanase
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Adorable SystemCare (AppStore Link) Adorable SystemCare
Hersteller: liu kun
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
bcAnalyze3 Light (AppStore Link) bcAnalyze3 Light
Hersteller: ecoObs GmbH
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Send Anywhere (File Transfer) (AppStore Link) Send Anywhere (File Transfer)
Hersteller: ESTmob Inc.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
MWeb Lite - Pro Markdown writing App (AppStore Link) MWeb Lite - Pro Markdown writing App
Hersteller: ou lvhai
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Dienstprogramme

APG (AppStore Link) APG
Hersteller: Richard Davis
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
TOOLping (AppStore Link) TOOLping
Hersteller: Eriks Bertulis
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
MarkdownD - is a full-featured Markdown editor (AppStore Link) MarkdownD - is a full-featured Markdown editor
Hersteller: SUN ZHI FENG
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Skeebus (AppStore Link) Skeebus
Hersteller: Richard Davis
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Cast (AppStore Link) Cast
Hersteller: Leonardo Faoro
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Encrypto: Encrypt the Files You Send (AppStore Link) Encrypto: Encrypt the Files You Send
Hersteller: MacPaw Inc.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
LanScan (AppStore Link) LanScan
Hersteller: iwaxx Sarl
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Apple Configurator 2 (AppStore Link) Apple Configurator 2
Hersteller: iTunes S.a.r.l.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Entwickler-Tools

APP Image Resizer (AppStore Link) APP Image Resizer
Hersteller: Minpeng Dong
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Fotografie

Image Editor - Brush, Text, Texture, Photo Effects (AppStore Link) Image Editor - Brush, Text, Texture, Photo Effects
Hersteller: fennie chen
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
BeFunky Express (AppStore Link) BeFunky Express
Hersteller: BeFunky Inc
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Nachschlagewerke

Barron's Dictionaries (AppStore Link) Barron's Dictionaries
Hersteller: Barron's Educational Series Inc Mobile
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Focalbeo Irish <-> English dictionaries (AppStore Link) Focalbeo Irish <-> English dictionaries
Hersteller: Paragon Technologie GmbH
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Malayin Arabic <-> English Dictionaries (AppStore Link) Malayin Arabic <-> English Dictionaries
Hersteller: Dar El Ilm Lilmalayin s.a.r.l.
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download

Nachrichten

RSS Follower (AppStore Link) RSS Follower
Hersteller: Alexey Nikitin
Freigabe: 17+
Preis: Gratis Download

Soziale Netze

Night Owl (AppStore Link) Night Owl
Hersteller: Akihiro Noguchi
Freigabe: 17+
Preis: Gratis Download
CodePiece (AppStore Link) CodePiece
Hersteller: EasyStyle G.K.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Telegram (AppStore Link) Telegram
Hersteller: TELEGRAM MESSENGER LLP
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Musik

Quick Start Guide For Reason (AppStore Link) Quick Start Guide For Reason
Hersteller: ASK Video
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Unterhaltung

App Tube for YouTube (AppStore Link) App Tube for YouTube
Hersteller: Longquan Zhu
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Video

Media Player - FREE Multi-format Video and Audio Player (AppStore Link) Media Player - FREE Multi-format Video and Audio Player
Hersteller: iFunia Corporation
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Wirtschaft

Vipor CRM (AppStore Link) Vipor CRM
Hersteller: VIPorbit Software International, Inc.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Spiele

Wild Animals Flash Cards (AppStore Link) Wild Animals Flash Cards
Hersteller: Education Terra OOO
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
iWin Online (AppStore Link) iWin Online
Hersteller: MOBILE ENTERTAINMENT JOINT STOCK COMPANY
Freigabe: 17+
Preis: Gratis Download
Pepe Porcupine (AppStore Link) Pepe Porcupine
Hersteller: SAM L DENHARTOG
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Omaha Poker+ (AppStore Link) Omaha Poker+
Hersteller: POKER SLOTS CASINO LIMITED
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 Notiz-Applikation: Die OS X-Synchronisation ist aktiv

notenDie aufgewertete Notiz-Applikation gehört für uns zu einer der besten Neuerungen des aktuellen iPhone-Betriebssystems. Als Fans von Bordmitteln sind wir vom neuen Funktionsumfang der Notiz-Anwendung so begeistert, dass sich Apples gelbes Icon jetzt über einen Platz auf Seite 1 des iPhone-Homescreens freuen kann. Vielleicht erinnert ihr euch an unsere ausführliche Bestandsaufnahme der neuen App. Aus […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple holt ehemaligen Finanzvorstand von Boeing

Apple Logo

James Bell, der ehemalige Chief Financial Officer von Boeing, ist Apple’s Aufsichtsrat beigetreten. Er füllt damit das Loch, welches das ehemalige Bordmitglied Millard Drexler im Januar mit seinem Ruhestand verursacht hat.

Apple bestätigte die Nachricht mit einer Pressemitteilung. Tim Cook und der Vorsitzende des Bords äußerten sich dazu wie folgt:

„James bringt eine Menge globale, finanzielle und industrielle Erfahrung mit sich von seiner erfolgreichen Karriere bei Boeing als Unternehmenspräsident und Finanzvorstand.“ sagte Tim Cook, Apple’s CEO. „Ich bin begeistert, ihn im Apple Bord willkommen zu heißen und freue mich, mit ihm zusammenzuarbeiten.“

james_bell

Bell selber teilte mit: „Ich bin ein eifriger Apple Nutzer und habe großen Respekt vor den Innovations-Fähigkeit des Unternehmens“ „Ich bin hocherfreut, dem Apple Board beizutreten und freue mich, zum andauernden Erfolg des Konzerns beizutragen.“

James Bell sitzt außerdem im Bord von JP Morgan Chase, Dow Chemical Company und CDW. Er machte ein Bakkalaureat Abschluss in Buchhaltung an der California State University.

Bild via

The post Apple holt ehemaligen Finanzvorstand von Boeing appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos für Mac: Die neuen Funktionen in Version 1.1

fotos-headerEine komplette Übersicht der wichtigsten, mit OS X El Capitan verbunden Neuerungen hat Apple hier veröffentlicht. Die meisten davon haben wir bereits erwähnt, aber auf die neuen Features der Fotos-App wollen wir noch einmal gesondert eingehen. Fotos für Mac, der im April veröffentlichte iPhoto-Nachfolger, bekommt mit der mit El Capitan ausgelieferten Version 1.1 sein erstes […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Früherer Boeing CFO James Bell tritt Apples Board of Directors bei

James Bell, ehemaliger Chief Financial Officer (CFO) des amerikanischen Flugzeugherstellers Boeing, ist Apples Board of Directors beigetreten.  Dies gab Apple in einer heute veröffentlichten Pressemitteilung bekannt.

Bell wird neben Personen wie Disney CEO Robert Iger oder dem ehemaligen Vizepräsidenten der USA Al Gore Jr. das achte Mitglied des Board of Directors. Der „begeisterte Benutzer von Apple Geräten“ wird das Board zusätzlich stärken, ist sich Tim Cook sicher:

James bringt reichlich globale, finanzielle und industrielle Erfahrung aus seiner erfolgreichen Karriere bei Boeing als Unternehmenspräsident und CFO mit sich. Ich bin begeistert, ihn in Apples Board of Directors aufzunehmen und ich freue mich darauf, mit ihm zusammenzuarbeiten.

Bell selbst:

Ich bin erfreut, Apples Board beizutreten und ich freue mich darauf, in jeder möglichen Weise zu seinem Erfolg beizutragen.

Das BOD ist in einem Unternehmen dazu da, dieses zu leiten und zu kontrollieren. Mit der Entwicklung der Produkte hat es nichts zu tun, weswegen die Mitglieder meist aus anderen Unternehmen stammen. Ein „Apple Flugzeug“ steht also nicht im Raum.

(via MacRumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PAC-MAN Bounce: Pac-Man frisst sich durch sein nächstes F2P-Abenteuer

Mit PAC-MAN Bounce – Puzzle Adventure (AppStore) ist einer der klassischsten Videospiele-Helden schlechthin zurück im AppStore. Der Gratis-Download von Bandai Namco ist ein Puzzle, bei dem ihr Pac-Man durch mehr als 100 Level lotsen müsst.

Gemeistert ist ein Level, wenn Pac-Man den irgendwo abgelegten Schlüssel erreicht und frisst. Doch der Weg dorthin ist gar nicht so einfach – wobei so hoch ist der Schwierigkeitsgrad auch nicht. Labyrinthe versperren den Weg, fiese Geister haben Pac-Man weiterhin zum Fressen gerne.
PAC-MAN Bounce - Puzzle Adventure iOSPAC-MAN Bounce - Puzzle Adventure iPhone iPad
Damit Pac-Man trotzdem ein Level meistert, könnt ihr ihm mit Pfeilfeldern den Weg durch die Level weisen. Diese könnt ihr teilweise verschieben, teilweise drehen und mehr. So gilt es einen Pfad durch die kleinen Welten zu planen, die Pac-Man dann nach einem Tap auf ihn autonom abläuft. Immer in der Hoffnung, dass ihr gut geplant habt und das Level erfolgreich abschließen könnt. Wenn ihr unterwegs auch noch alle 3 Sterne einsammelt, ist euch die Level-Höchstwertung sicher.

Da es sich um einen Gratis-Download handelt, gibt es natürlich auch In-App-Angebote und Werbung sowie ein Energiesystem. Nach 10 Level ist die Energie bereits verbraucht – Kurzarbeiter Pac-Man. Dann müsst ihr entweder ein Werbevideo anschauen, In-App-Währung (gibt’s per IAP) einsetzen oder einfach warten, bis die Energie wieder aufgeladen ist…

Der Beitrag PAC-MAN Bounce: Pac-Man frisst sich durch sein nächstes F2P-Abenteuer erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: So viel Wasser dringt nach Eintauchen trotzdem ins Gehäuse

Das iPhone 6s hat sich nach den ersten Verkaufstagen den Ruf erarbeitet, relativ wasserdicht zu sein – manche haben das Smartphone über eine Stunde auf Tauchstation geschickt und konnten es danach noch verwenden. Wie sich zeigte, ist das durchaus kein Zufall, aber es dringt immer noch Wasser ein.

Erste Tests waren relativ begeistert davon, wie gut sich das iPhone 6s unter Wasser schlägt. Daraufhin hat sich iFixit das Ganze näher angesehen und bekam heraus, dass das kein Zufall ist, denn das iPhone 6s ist tatsächlich besser gegen das Eindringen von Flüssigkeiten geschützt als seine Vorgänger.

Allerdings hat es einen guten Grund, warum Apple das nicht bewirbt, denn obwohl es besser gegen das Eindringen von Wasser geschützt ist als seine Vorgänger, ist auch das iPhone 6s nicht komplett wasserdicht. Das zeigt iFixYouri (via 9to5mac) in einem Bericht samt Video.

Demnach ist das Gehäuse aufgrund einer neuen Dichtung und dem geschickten Einsatz von Klebstoff durchaus in der Lage, Wasser besser draußen zu halten als ältere Modelle. Aber über die bekannten Öffnungen (Lightning-Port, Lautsprecher, Mikrofon, Lautsprecherbuttons, Sleep-Button, Kopfhörer-Anschluss) kommt dennoch Flüssigkeit ins Innere, was einer entsprechenden Zertifizierung widerspricht. Von daher ist der erhöhte Schutz „nice to have“, aber keineswegs ein Freibrief, das iPhone mit ins Schwimmbad zu nehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S und iPhone 6S Plus: Kickboxer macht Härtetest (Video)

Das iPhone 6S is stark, aber wie schlägt es sich, wenn ein Kickboxer seine Hände daran legt?

In dem knapp zwei minütigen Video werden ein iPhone 6S und 6S Plus von einem Kickboxer „getestet“. Fazit: Trotz den härteren Materialien sind die Geräte weder gegen einen kräftigen Roundhouse-Kick, noch gegen starkes Drücken und Biegen immun.

iPhone 6s Kickboxer

Fairerweise muss aber gesagt werden, dass das wohl kaum Situationen sind, die im alltäglichen Gebrauch vorkommen. Es tut uns leid um das schöne iPhone 6S und das iPhone 6S Plus – wirklich. Aber dieses Video wollen wir Euch mit auf den Weg in den Feierabend geben. Bitte nicht nachmachen!


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: Split View verwenden

Was mit iOS 9 auf aktuellen iPad-Modellen funktioniert, klappt mit Veröffentlichung von OS X El Capitan auch auf dem Mac: Mit Split View lassen sich ab sofort kinderleicht zwei Apps nebeneinander darstellen. Wie das funktioniert, zeigt dieser Kurztipp zu OS X 10.11.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S 4K-Video Test

Während sich Full-HD mittlerweile voll und ganz durchgesetzt hat und vermutlich fast jeder einen 1080p Fernseher im Wohnzimmer stehen hat, steckt 4K in unseren Augen zwar nicht mehr ganz in den Kinderschuhen, benötigt aber sicherlich noch ein paar Jahre bis es zum Standard geworden ist. Es fehlen Endgeräte und Inhalte. Natürlich gibt es längst UHD-TVs und auch hier und da sind ein paar 4K-Inhalte verfügbar, vom Standard ist dies allerdings noch weit entfernt.

iphone6s_kamera

iPhone 6S Plus nimmt 4K-Videos aus

Beim iPhone 6S und iPhone 6S Plus setzt Apple erstmals bei einem iPhone auf 4K. Die Rede ist nicht etwa von der Displayauflösung, sondern von der Qualität bei Videoaufnahmen. Anwender können über Einstellungen -> Fotos & Kamera definieren, ob Videos in 720p HD (30fps), 1080p HD (30fps), 1080p HD (60fps) oder 4K (30fps) aufgenommen werden sollen. Eine Minute 4K Material mit dem iPhone 6S (Plus) aufgenommen, benötigt ungefähr 375MB freien Speicherplatz.

Wohin mit meinem 4K Material?

Die 12MP Kamera beim iPhone 6S ermöglicht 4K Aufnahmen. Diese lassen sich beispielsweise per YouTube mit der Welt teilen. So stehen die Inhalte in mehreren verschiedenen Qualitätsstufen zur Verfügung und Anwender können bestimmen, wie sie ein Filmchen betrachten möchten. Die beiden eingebundenen Videos geben euch einen Eindruck, wie sich 4K Videos, die mit dem iPhone 6S (Plus) aufgenommen wurden schlagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple holt Ex-Finanzchef von Boeing in den Verwaltungsrat

Apple

James Bell nimmt in Apples Board of Directors den Platz des ausgeschiedenen Mickey Drexler ein. Der Manager war fast vier Jahrzehnte bei dem Luftfahrt- und Rüstungskonzern Boeing tätig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 01. Oktober (4 News)

Kein Spiele-Donnerstag ohne unseren News-Ticker. Wie jeden Tag werden wir diesen mehrmals am heutigen Mittwoch aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 17:07h

    ZNeuer „Minecraft: Story Mode“-Trailer

    Und noch einmal Neuigkeiten zu Minecraft: Story Mode – A Telltale Games Series, diesmal in Form eines neuen Trailers…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 12:44h

    Zeitreise im Anflug

    Das vor allem für die Sentinel-Reihe bekannte Origin8 hat sein neues Spiel Future Sense angekündigt. Bei dem noch ohne Release-Termin versehen Spiel handelt es sich um ein Zeitreise-Abenteuer.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 12:40h

    „Subterfuge“ erscheint in 2 Wochen

    Am 15. Oktober wird das Diplomatie-Strategiespiel Subterfuge im AppStore erscheinen. Der Download wird kostenlos sein, per einmaligem IAP für 9,99€ könnt ihr den kompletten Spieleumfang freischalten.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalTechnik, Gadgets & Gerüchteum 07:24h

    iOS 9.0.2 veröffentlicht

    Es geht Schlag auch Schlag bei Apple. Nur eine Woche nach der Veröffentlichung von iOS 9.0.1 wurde am gestrigen Abend bereits iOS 9.0.2 zum Download freigegeben. Wieder gibt es einige Fehlerbehebungen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 01. Oktober (4 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reeder 3 mit El-Capitan-Design und Optimierungen

Der News-Aggregator Reeder ist in Version 3.0 erschienen und bringt damit verschiedene Anpassung an das neue OS X El Capitan mit. (Zur App: ) Hierzu gehören neben dem überarbeiteten Design die Unterstützung von Sharing-Erweiterungen, neue Schriftoptionen für die Darstellung von News-Titel sowie ein verbesserter Vollbildmodus . Der Funktionalität der Smart Folders zur übergreifenden Filterung ve...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gadget-Watch: UE Boom 2 im Amazon Blitzangebot

Kaum auf dem Markt, schon in den Amazon Blitzangeboten. Die Rede ist vom Bluetooth-Lautsprecher UE Boom 2, den ich vor zwei Wochen bereits ausführlich in einem Review vorgestellt hatte. Normalerweise mit € 199,- bepreist, kann man das gute Stück heute ab 17:00 Uhr in den Blitzangeboten zum reduzierten Sonderpreis erwerben. Wie immer gilt, dass Amazon den exakten, nur für kurze Zeit gültigen Preis erst mit Beginn des Angebots bekannt gibt. Die zweite Version des Klassikers UE Boom (€ 139,95 bei Amazon) nimmt deutliche Anleihen bei seinem großen Bruder, dem UE Megaboom (knapp € 300,- bei Amazon) und seiner kleinen Schwester, dem UE Roll (€ 129,- bei Amazon) und ist dadurch unter anderem nun auch komplett wasserdicht. War der UE Boom bislang lediglich spritzwassergeschützt, sorgt die IPX-7-Zertifizierung nun dafür, dass die neue Version (mindestens) bis zu 30 Minuten lang in einem Meter Wassertiefe verbringen kann, ohne dabei Schaden zu nehmen. Noch dazu ist er ab sofort auch schlag- und stoßfest, was ihn zu einem echten Outdoor-Lautsprecher macht.

Doch die Outdoor-Features sind natürlich nicht alles was neu ist beim UE Boom 2. Die Bluetooth-Reichweite wird von bislang 15 auf nun 30 Meter erhöht, der Akku hält 15 Stunden lang durch und der Sound ist nun 25% lauter und besser als beim Vorgänger. Letzterer stößt dabei sogar annähernd in die Dimensionen des Bose Sound Link mini II vor. Darüber hinaus besitzt der UE Boom 2 auf der Oberseite nun sogenannte Tap-Control Elemente. Einmal antippen startet die Wiedergabe, ein weiteres Mal pausiert sie und ein doppelter Tap springt zum nächsten Titel. Kostenlos im AppStore erhältlich ist zudem die UE Boom App, mit der man den Lautsprecher aus der Ferne einschalten, sich über den Akkuladestand informieren, die Musik steuern, Musikwecker stellen und mehrere Lautsprecher miteinander koppeln kann. Letztere Funktion wird von UE "Douple Up" genannt und gestattet das Zusammenschalten von mehreren UE Boom, UE Megaboom und UE Roll Lautsprechern, um auf diese Weise einen Stereoeffekt und einen noch kraftvolleren Sound zu erzeugen.

Der UE Boom 2 (regulärer Preis: € 199,-) kann im Blitzangebot ab 17:00 Uhr über den folgenden Link bei Amazon bestellt werden: UE Boom 2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Darum ist Apples neues iPhone wasserdicht

Sowohl das iPhone 6s als auch das iPhone 6s Plus sind vergleichsweise wasserdicht. Das haben mehrere Nutzer feststellen können, die ihre Smartphones teilweise für rund eine Stunde in einem Wasserbad versenkt hatten. Die Kollegen von iFixit haben nun auch herausgefunden, wieso die neuen iPhones wasserdicht sind. Trotzdem gilt: Apple hat dem iPhone 6s keine IPXX-Zertifizierung verpasst, weshalb das Gerät offiziell als nicht wasserdicht gelten muss.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Sturz- und Biegetest, Kameras und Generationen im Vergleich

iphonesDas iPhone 6s ist seit knapp einer Woche erhältlich. Zeit genug, die im Vorfeld der Geräte-Veröffentlichung geplanten Video-Projekte abzuschließen und bei Youtube hochzuladen. Schauen wir uns also kurz die Videos an, die sich in den vergangenen Tagen auf Googles Bewegtbild-Plattform eingefunden haben und das iPhone 6s unzähligen Belastungstests und Vergleichen aussetzen. Während wir bereits einen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

James Bell in Apples Board of Directors

Apples Board of Directors unter der Führung von Arthur D. Levinson kann ein neues Mitglied begrüßen. Mit James Bell entscheidet nun ein Veteran von Boeing bei Apples Führungspersonalien und Unternehmensstrategie mit . Apple-CEO Tim Cook, der ebenfalls dem Board of Directors angehört, zeigt sich in einer Stellungnahme mit der Aufnahme von James Bell sehr zufrieden und setzt auf dessen Erfahrunge...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Mos Speedrun 2 (mit Video)

Mos Speedrun 2 ist eine der heutigen Top-Neuerscheinungen und unsere App des Tages.

Der Platformer folgt auf Teil 1 des Erfolgsspiels, er ist universal erhältlich und kommt mit 30 Leveln, die es zu meistern gilt. Die Steuerung setzt sich aus zwei Buttons für die Bewegung nach links und rechts und einem Sprung-Button zusammen.

Gegner unbedingt meiden

Gegner müsst Ihr meiden, denn jeder direkte Kontakt mit ihnen setzt Euch zum letzten Speicherpunkt oder gar zum Level-Anfang zurück.

Mos Speedrun 2 Screen

Das Game spielt sich angenehm flüssig und treibt immer weiter an. In allen Leveln gibt es Münzen zu sammeln und diverse Geheimnisse zu entdecken. Je nachdem, wie Ihr Euch in einem Level schlagt, setzt sich auch der Highscore zusammen.

Retro-Stil mit viel Charme

Nach und nach schaltet Ihr auch Kostüm-Teile frei, die Ihr im weiteren Spielverlauf verwenden könnt. Die Grafiken sind im klassischen Retro-Stil gehalten und verleihen dem Spiel einen ganz besonderen Charme. Wie auch der Vorgänger Mos Speedrun können wir den zweiten Teil bedenkenlos empfehlen. (ab iPhone 5, ab iOS 8, deutsch, englisch)

Mos Speedrun 2 Mos Speedrun 2
(1)
1,99 € (universal, 84 MB)

Hier geht’s zum Vorgänger:

Mos Speedrun Mos Speedrun
(4)
0,99 € (universal, 16 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (1.10.)

Auch am heutigen Donnerstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

8bitWar: Necropolis
(8)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)
To-Fu Fury To-Fu Fury
(52)
1,99 € 0,99 € (universal, 297 MB)
Cloud Spin Cloud Spin
(1)
1,99 € Gratis (universal, 326 MB)
Durak for iPad Durak for iPad
(4)
5,99 € 0,99 € (iPad, 29 MB)
Game About Flight 2 Game About Flight 2
(48)
0,99 € Gratis (universal, 43 MB)
Flight Fight 2 HD Flight Fight 2 HD
(38)
1,99 € Gratis (iPad, 60 MB)
Tales From Deep Space Tales From Deep Space
(23)
3,99 € 0,99 € (universal, 803 MB)
Legend of Grimrock Legend of Grimrock
(9)
4,99 € 0,99 € (universal, 402 MB)

Legend of Grimrock Screen

Superbrothers: Sword & Sworcery EP
(1)
4,99 € 0,99 € (universal, 163 MB)
Out There: Ω Edition
(7)
4,99 € 0,99 € (universal, 82 MB)
Tengami Tengami
(24)
4,99 € 0,99 € (universal, 202 MB)
Munin Munin
(7)
2,99 € 0,99 € (iPad, 250 MB)
Sorcery! 3 Sorcery! 3
(4)
4,99 € 0,99 € (universal, 298 MB)
Kiwanuka Kiwanuka
(29)
1,99 € 0,99 € (universal, 43 MB)
Strata Strata
(57)
2,99 € 0,99 € (universal, 41 MB)
Horizon Chase - World Tour Horizon Chase - World Tour
(30)
2,99 € 0,99 € (universal, 218 MB)
Pixel Heroes: Byte & Magic
(1)
6,99 € 1,99 € (universal, 58 MB)
From Cheese From Cheese
(3)
2,99 € 1,99 € (universal, 63 MB)
KAMI KAMI
(68)
1,99 € 0,99 € (universal, 47 MB)
Icebreaker: A Viking Voyage (Universal)
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 45 MB)
Deponia - The Puzzle Deponia - The Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 56 MB)
Blockwick 2 Blockwick 2
(2)
4,99 € 0,99 € (universal, 46 MB)
God of Blades God of Blades
(11)
2,99 € 0,99 € (universal, 140 MB)
Plasma Sky - a rad retro arcade space shooter Plasma Sky - a rad retro arcade space shooter
(6)
1,99 € 0,99 € (universal, 8 MB)
Gangster Granny 2: Madness HD
(5)
1,99 € 0,99 € (iPad, 75 MB)
Sproggiwood Sproggiwood
(3)
9,99 € 4,99 € (universal, 123 MB)
SON of the SUN and WIZARD LIZARD SON of the SUN and WIZARD LIZARD
(1)
2,99 € 0,99 € (iPad, 580 MB)
MadCap HD MadCap HD
(3)
1,99 € Gratis (iPad, 93 MB)
Crow Crow
(44)
4,99 € 0,99 € (universal, 270 MB)
The Descent The Descent
(9)
1,99 € 0,99 € (universal, 413 MB)
Sentinel 3: Homeworld
(212)
2,99 € Gratis (universal, 109 MB)
Sentinel 4: Dark Star
(20)
2,99 € Gratis (universal, 315 MB)
7 Planets 7 Planets
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 39 MB)
Max Payne Mobile Max Payne Mobile
(114)
2,99 € 1,99 € (universal, 1135 MB)
Grand Theft Auto: ViceCity
(91)
4,99 € 2,99 € (universal, 881 MB)
Grand Theft Auto III: Deutsche Version
(5)
4,99 € 2,99 € (universal, 465 MB)
Grand Theft Auto: Chinatown Wars
(16)
4,99 € 2,99 € (universal, 499 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.0.2 – Für 72 Megabyte gibt’s mehr Sicherheit

Dem Release von OS X El Capitan schob Apple prompt das Update auf iOS 9.0.2 hinterher. Während das Mac Betriebssystem eine sehr gute Figur macht, machte iOS 9 zuletzt mit einer Sicherheitslücke von sich reden. Kein guter Einstand! Doch lange ließen sich die Entwickler in Cupertino nicht bitten, um eine sichere Lösung hinterher zu jagen. [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (1.10.)

Auch am Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

iUnit 2 ⁃ Einheiten- und Währungsrechner iUnit 2 ⁃ Einheiten- und Währungsrechner
(3)
1,99 € 0,99 € (universal, 3.1 MB)
Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(70)
5,99 € 2,99 € (universal, 5.7 MB)
100 Video-Tipps rund um iOS 8 auf iPad & iPhone 100 Video-Tipps rund um iOS 8 auf iPad & iPhone
(131)
1,99 € 0,99 € (universal, 50 MB)

100 Video Tipps Screen

BusyBox - Zeit und Ziele besser verwalten BusyBox - Zeit und Ziele besser verwalten
(4)
2,99 € Gratis (iPhone, 7.3 MB)
iSlept - Standort Wecker - Entspannen und keine Haltestellen mehr ... iSlept - Standort Wecker - Entspannen und keine Haltestellen mehr ...
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 25 MB)
Taptile Zeiterfassung für Arbeitszeiten und Stundenzettel Taptile Zeiterfassung für Arbeitszeiten und Stundenzettel
(4)
7,99 € 4,99 € (iPhone, 6.9 MB)
Taptile Zeiterfassung HD für Arbeitszeiten und Stundenzettel Taptile Zeiterfassung HD für Arbeitszeiten und Stundenzettel
Keine Bewertungen
11,99 € 7,99 € (iPad, 6.9 MB)
Textkraft mit Englisch-Wörterbuch Textkraft mit Englisch-Wörterbuch
(1)
6,99 € 3,99 € (iPad, 32 MB)
MathStudio Express - Symbolic (CAS) graphing calculator MathStudio Express - Symbolic (CAS) graphing calculator
(4)
4,99 € Gratis (universal, 2.3 MB)
Awesome Calendar Awesome Calendar
(18)
6,99 € 2,99 € (universal, 13 MB)
iBouquiniste iBouquiniste
(2)
4,99 € 1,99 € (universal, 56 MB)
Home Design 3D GOLD Home Design 3D GOLD
(3)
10,99 € 9,99 € (universal, 294 MB)
Pic Sync for Dropbox Pic Sync for Dropbox
(1)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 4.1 MB)
Geofency Zeiterfassung - Die automatische ortsbasierte Stempeluhr! Geofency Zeiterfassung - Die automatische ortsbasierte Stempeluhr!
(24)
2,99 € 1,99 € (universal, 2.4 MB)

Foto/Video

Grungetastic Grungetastic
(2)
1,99 € Gratis (universal, 119 MB)
Air-Photos Air-Photos
(4)
3,99 € Gratis (universal, 4 MB)
FrameMagic Premium - All In One FrameMagic Premium - All In One
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 38 MB)
Pic Sync for WiFi Pic Sync for WiFi
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 3 MB)
InstaCapture - Go and Pause Video Maker InstaCapture - Go and Pause Video Maker
(1)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 25 MB)
PolyFrame - All In One PolyFrame - All In One
(3)
1,99 € 0,99 € (universal, 42 MB)
DMD Panorama DMD Panorama
(6)
2,99 € 1,99 € (universal, 6.1 MB)

Musik

GuitarCapo+ GuitarCapo+
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (universal, 104 MB)
Laplace - Resonator Synthesizer Laplace - Resonator Synthesizer
Keine Bewertungen
5,99 € 3,99 € (iPad, 2.3 MB)
miniSynth 2 miniSynth 2
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 9.4 MB)

Kinder

Stephen Hawking Stephen Hawking's Snapshots of the Universe
(1)
1,99 € 0,99 € (223 MB)
Toca Life: Town
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 90 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

James Bell ab sofort im Apple Aufsichtsrat

James Bell sitzt ab sofort im Apple Aufsichtsrat. Apple hat vor wenigen Minuten per Pressemitteilung bekannt gegeben, dass der Aufsichtsrat personellen Zuwachs erhalten hat. James A. Bell, ehemaliger Finanzchef und Corporate Präsident von Boeing, stößt als neues Aufsichtsratsmitglied zu Apple.

james_bell

James Bell wird neues Apple Aufsichtsratsmitglied

James Bell ist ab sofort Mitglied des Apple Aufsichtsrats. Der ehemalige Boeing-Mitarbeiter blick auf vier Jahrzehnte Erfahrung im Finanzwesen, bei strategischen Planungen sowie auf Führungs-Expertise bei komplexen Unternehmen.

Bei seiner 38-jährigen Tätigkeit bei Boeing war er unter anderem für Boeing Capital Corporation and Boeing Shared Services verantwortlich. Zudem fungierte er 2005 als interim CEO (iCEO) bei The Boeing Company. Natürlich gibt es auch ein paar offizielle Stimmen zu der Neuerung

“James brings a wealth of global, financial and industrial experience from his successful career at Boeing as corporate president and CFO,” said Tim Cook, Apple’s CEO. “I am thrilled to welcome him to Apple’s board of directors and I look forward to working with him.”

“We look for outstanding individuals to strengthen our board’s breadth of talent and depth of knowledge, and we are very happy to have identified a fantastic person in James Bell,” said Art Levinson, Apple’s chairman. “I’m confident that he will make many important contributions to Apple.”

“I am an avid user of Apple products and have a tremendous respect for the company’s ability to innovate,” said Bell. “I am delighted to join the Apple board and look forward to contributing to its continued success in any way I can.”

Bell ist zudem im Aufsichtsrat bei JP Morgan Chase, Dow Chemical Company, CDW und in Verwaltungstätigkeit beim Trustee of Chicago’s Rush University Medical Center. Er arbeitete ebenso am Projekt „New Leaders for New Schools, um die Entwicklung talentierter Lehrer und Schulleiter voranzutreiben. Bell besuchte die Universität von Kalifornien, Los Angeles, wo er einen Bachelor-Abschluss in Rechnungswesen erwarb. Im vergangenen Jahr wechselte Finanzexpertin Sue Wagner in den Apple Aufsichtsrat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (1.10.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Anna Anna's Quest
(1)
19,99 € 17,99 € (1016 MB)
A New Beginning - Final Cut A New Beginning - Final Cut
(3)
10,99 € 1,99 € (3724 MB)
Tengami Tengami
(5)
9,99 € 4,99 € (439 MB)

tengami screen

LEGO Marvel Super Heroes LEGO Marvel Super Heroes
(50)
29,99 € 9,99 € (5678 MB)
1954 Alcatraz 1954 Alcatraz
(4)
21,99 € 3,99 € (1181 MB)
MadCap MadCap
(2)
1,99 € Gratis (33 MB)
XCOM Enemy Unknown - Elite Edition XCOM Enemy Unknown - Elite Edition
(29)
34,99 € 9,99 € (12926 MB)
Sid Meier Sid Meier's Starships
(3)
14,99 € 9,99 € (598 MB)
SimCity™: Complete Edition
(9)
39,99 € 29,99 € (4257 MB)

Produktivität

Focus 2 Focus 2
(14)
14,99 € 9,99 € (23 MB)
Fusio Utility Fusio Utility
(1)
2,99 € 1,99 € (2.4 MB)
PROMT Offline Übersetzer Englisches Sprachpaket PROMT Offline Übersetzer Englisches Sprachpaket
(2)
36,99 € 18,99 € (125 MB)
Wireless Signal Wireless Signal
(2)
5,99 € 3,99 € (0.6 MB)
Display Desktop Display Desktop
(5)
3,99 € 1,99 € (0.3 MB)
xPlan xPlan
Keine Bewertungen
99,99 € 29,99 € (8.7 MB)
bersetzung Tab bersetzung Tab
(5)
4,99 € 3,99 € (0.5 MB)
Drum Beats+ (Groove-Maschine & Taktmetronom) Drum Beats+ (Groove-Maschine & Taktmetronom)
(3)
14,99 € 9,99 € (625 MB)
CRAX Commander - The Ultimate Files Management Tool CRAX Commander - The Ultimate Files Management Tool
Keine Bewertungen
24,99 € 16,99 € (15 MB)
NoteLedge - Take Notes, Sketch, Audio and Video Recording NoteLedge - Take Notes, Sketch, Audio and Video Recording
Keine Bewertungen
19,99 € Gratis (15 MB)
Vitamin-R 2 Vitamin-R 2
Keine Bewertungen
29,99 € 24,99 € (55 MB)
PhotoBulk: Watermark, Resize, Optimize and Rename
(3)
7,99 € 4,99 € (3.5 MB)
HTML Egg Classic Edition HTML Egg Classic Edition
Keine Bewertungen
19,99 € 3,99 € (36 MB)
Intensify Intensify
(1)
17,99 € 14,99 € (59 MB)
Noiseless Noiseless
(1)
17,99 € 14,99 € (117 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype mit geteilter Bildschirmansicht für Mac und iPad

skype-macZweimal Neues von Skype: Microsoft hat den Mac- und iOS-Versionen der Messenger-App Aktualisierungen spendiert. Skype für Mac bringt mit Version 7.13 volle Kompatibilität für OS X El Capitan. Insbesondere heben die Entwickler die mit diesem Update Integrierte Unterstützung für die neue Split-View-Darstellung hervor. Zudem bringt das Update die Möglichkeit, automatisch Kontakte aus aus dem Mac-Adressbuch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hocus: Minimalistisches Puzzle-Game mit verrückten Perspektiv-Wechseln

Ein wenig fühlte ich mich beim Antesten von Hocus ja an das geniale Gameplay von Monument Valley erinnert.

HocusAuch Hocus (App Store-Link), ein neues Puzzle-Spiel, das zum kleinen Preis von 99 Cent aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden kann, basiert auf perspektivischen Illusionen und macht es daher dem Gamer ein ums andere Mal schwer, die insgesamt 50 zur Verfügung stehenden Level zu bestehen.

Hocus benötigt zur Installation etwa 24 MB eures Speicherplatzes auf iPhone oder iPad sowie iOS 6.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung ist noch nicht vorhanden, kann aber aufgrund des wenig textlastigen Gameplays auch vernachlässigt werden.

In den insgesamt 50 vom Entwickler Yunus Ayyildiz bereit gestellten Leveln ist es das Ziel des Spielers, ein kleines rotes Quadrat in einen entsprechenden Zielbereich der gleichen Farbe zu navigieren. Dies geschieht mit Hilfe von einfachen Wischgesten, mit der der Quader auf den abstrakten Gebilden fortbewegt werden kann.

Kleine Hilfestellung in Hocus hilft bei der Bewältigung der Level

Am oberen Bildschirmrand sorgt eine kleine Hilfe in Form eines Kreises für weitere Orientierung: Sie zeigt dem Gamer an, welche Richtungen für den nächsten Schritt notwendig sind. Oft irrt man so einige Male auf dem perspektivisch verrückten Konstrukt hin und her, bis man plötzlich die alles entscheidende Lösung gefunden hat – das menschliche Gehirn gaukelt uns nicht selten etwas vor.

Für zusätzliche Motivation hat der Entwickler außerdem eine Anbindung an das Game Center von Apple integriert, über das man sich in eine Bestenliste der Spieler mit den meisten absolvierten Level eintragen lassen kann. Insgesamt ist Hocus sicher kein äußerst aufwändig designtes Puzzle-Game, aber die kniffligen Level sorgen für allerhand Kopfzerbrechen bei Fans dieses Spiele-Genres.

Der Artikel Hocus: Minimalistisches Puzzle-Game mit verrückten Perspektiv-Wechseln erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eddy Cue: Nutzerzahlen von Apple Music vorerst nicht wichtig

Gestern hat für die meisten die dreimonatige Testphase von Apple Music geendet. Von den knapp 15 Millionen Nutzern will laut unserer Umfrage mit knapp 5000 Teilnehmern nur jeder Dritte verlängern – Apple würde sicherlich gerne mehr sehen. Dennoch gibt sich Eddy Cue in einem Interview mit dem englischen Evening Standard gelassen.

EddieCue

Bild: Evening Standard

Da das Interview noch vor dem Ende der Testphase stattgefunden hat, konnte Cue noch keine ungefähren Zahlen angeben – Anleger müssen also noch bis zum nächsten Conference Call warten. Der Chef der Online-Dienste bei Apple sagte gegenüber dem Magazin:

Letztlich weiß man es nie [wie viele Leute Apple Music weiter benutzen] bis es passiert. Wir sind aber mit der Zahl der Testnutzer zufrieden. Jeder fixiert sich immer nur auf das Kurzfristige, doch wir konzentrieren uns auf das Längerfristige.

Um über einen längerfristigen Zeitraum allerdings viele Nutzer von Spotify und Co. abzuwerben, muss man in Cupertino noch an der Performance und einigen UI-Schwierigkeiten arbeiten. Für viele Nutzer ist Apple Music schlichtweg zu verwirrend, was sicherlich auch ein Grund für ein Nicht-Verlängern des Dienstes ist. Nur die tiefere Integration in das Apple-Ökosystem allein – beispielsweise das Abspielen von Songs mithilfe von Siri – genügt hier nicht. Denn vom Preis her nehmen sich Streaming-Dienste nicht viel.

(via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blackberry Messenger kommt auf die Apple Watch

BBM auf der Apple Watch

Blackberrys Messaging-App BBM lässt sich jetzt auch auf der Apple Watch zur Kommunikation nutzen. Das Update unterstützt außerdem die mit iOS 9 eingeführte Schnellantwort-Funktion in Benachrichtigungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Decompressor

Decompressor ist das perfekte Tool, um alle gängigen Archiv-Dateiformate (Zip, RAR, 7-zip, Tar, Gzip und viele mehr) schnell zu entpacken.

– Unterstützt passwortgeschützte Archive
– Benachrichtigungen
– Anpassbares Erscheinungsbild

Decompressor (AppStore Link) Decompressor
Hersteller: Rocky Sand Studio Ltd.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft: Outlook macht unter OS X El Capitan Probleme

Nutzer von Outlook 2011 sollten vorerst von einem Umstieg auf OS X El Capitan absehen. Wie Microsoft mitteilte, stürzt der E-Mail-Client unter dem neuen Betriebssystem bei der Synchronisation mit einem Mailserver ab. Der Hersteller untersucht das Problem und arbeitet an einem Update.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s-Zubehör: Aufsteckmikro Shure MV88 sorgt für hervorragende Aufnahmequalität

Das Mikrofon des iPhones ist gut, aber nicht perfekt. Vor allem, wenn die Ton-Quelle weiter entfernt ist oder die Umgebung an sich mikrofonunfreundlich laut ist. Die Lösung sind Aufsteckmikrofone. Gemeinsam mit ausgewählten Lesern haben wir das neue Shure-Aufsteckmikrofon MV88 für das iPhone getestet. Am Ende waren sich alle einig: Das Mikrofon hält, was es verspricht und kann bedenkenlos empfohlen werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: iFixit-Dev-Account wegen Teardown gesperrt

Apple TV 4: iFixit-Dev-Account wegen Teardown gesperrt auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Sobald ein neues Produkt aus dem Hause Apple auf den Markt kommt, sind Teardowns eine sehr interessante Möglichkeit, um einen Blick in das Innere der jeweiligen Produkte zu werfen und […]

Der Beitrag Apple TV 4: iFixit-Dev-Account wegen Teardown gesperrt erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„To-Fu Fury“ & „Tales From Deep Space“ von Amazon Game Studios im Angebot

„To-Fu Fury“ & „Tales From Deep Space“ von Amazon Game Studios im Angebot

Und noch mehr Preissenkungen, diesmal aus dem Hause Amazon Game Studios. Die haben sowohl Tales From Deep Space (AppStore) als auch To-Fu Fury (AppStore) im Angebot – und zwar zum jeweiligen Tiefstpreis von nur 0,99€

-i18262-To-Fu Fury (AppStore) ist erst im Juli im AppStore erschienen, es ist die erste Preisreduzierung überhaupt. Statt 1,99€ kostet der Puzzle-Platformer aktuell nur 99 Cent. Vorgestellt haben wir euch das Spiel, in dem ihr einen Tofu-Würfel in Ninja-Verkleidung durch mehr als 70 Level springen und kämpfen lasst, in diesem Artikel. Die Universal-App konnte uns überzeugen und kommt auch im AppStore auf gute 4,5 Sterne.-v10114-

-i17884-Tales From Deep Space (AppStore) kostet normalerweise zwischen 3,99€ und 6,99€ und kann heute ebenfalls für nur 0,99€ geladen werden. Die Universal-App ist ein Adventure in den unendlichen Weiten des Alls. Mit dem Astronauten E und seinem treuen Begleiter, der Gepäckdrohne CASI, müsst ihr von der abgeriegelten Raumstation Big Moon flüchten. Ein spannendes Adventure voller Teamwork und skurriler Gestalten, im AppStore ebenfalls mit 4,5 Sternen bewertet. Mehr Infos gibt es hier.-v10058-

Der Beitrag „To-Fu Fury“ & „Tales From Deep Space“ von Amazon Game Studios im Angebot erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D Touch: Kraftanzeige und Code für Web-Entwickler

3dtouchwebNicht nur die Objective-C Programmierer, die sich ihre Nächte mit der Entwicklung nativer iOS-Anwendungen um die Ohren schlagen, können auf die 3D Touch-Funktion der neuen iPhone-Modelle zugreifen. Der „kräftige Druck“, der bislang ausschließlich von iPhone 6s und iPhone 6s Plus registriert wird, lässt sich auch mit einigen Zeilen Javascript und so direkt im Web abfragen. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Soviel Wasser verträgt es wirklich (Video)

Das iPhone 6S ist nicht wasserdicht. Aber geschützter als der Vorgänger iPhone 6.

Doch die Wasser-Nummer beschäftigt noch immer viele Leser. Da kommt der Test von iFixYouri gerade recht. Wieviel Wasser verträgt das iPhone 6S wirklich?

iFix Youri Wasser 6s

Kurzerhand haben die Tester dem iPhone 6S ein zweiminütiges Wasserbad spendiert. Ergebnis: Zuerst trifft es den Speaker. Und wie immer gilt: Nicht nachmachen. Denn wie gesagt: Wasserdicht ist das 6S beileibe nicht.


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU Kommission: Nach VW-Affäre jetzt Energie-Skandal um Samsung?

EU Kommission: Nach VW-Affäre jetzt Energie-Skandal um Samsung? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Update: Samsung hat sich zum Thema „Motion lighting“ auch offiziell geäußert und beteuert „Motion lighting is not a test-cheat“. Ganz klar ist dieses Feature in der Produktbeschreibung und im Handbuch […]

Der Beitrag EU Kommission: Nach VW-Affäre jetzt Energie-Skandal um Samsung? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Business-Segment mit 25 Milliarden USD Umsatz

Apple: Business-Segment mit 25 Milliarden USD Umsatz auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Dass Apple schon lange nicht mehr nur für normale Nutzer attraktiv ist, sondern mehrere Segmente auf einen Schlag abzudecken weiß, ist keine Überraschung. Unter anderem ist das Business-Segment eine wichtige […]

Der Beitrag Apple: Business-Segment mit 25 Milliarden USD Umsatz erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wieviel Wasser tatsächlich in ein iPhone dringt

Während einige Medien immer noch darauf bestehen zu scheinen, dass das iPhone 6s wasserdicht ist (es ist wasserdichter als das 6er, aber lange nicht wasserdicht), macht das Team um IFixYouri kurzerhand den Test. Wieviel Wasser dringt tatsächlich in ein iPhone?

Zwei Minuten haben die YouTuber dazu ein handelsübliches iPhone 6s in ein Wasserbad gesteckt und es anschließend auseinander geschraubt. Zwei Minuten, nach denen bereits eine Menge Flüssigkeit durch den Lightning-Port in das Gehäuse des iPhones geflossen ist, wie der Test ergeben hat. Der Lautsprecher ist das Bauteil, was als erstes betroffen ist. Apple mag mit Silikon-Verschlüssen das iPhone vielleicht etwas wasserdichter gemacht haben, ihr solltet es aber nicht darauf anlegen. Es bleibt dabei: Wasserdicht ist das iPhone lange nicht. Egal, was Medien behaupten.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1 Beta 3 für Entwickler veröffentlicht

ios-9Nicht nur den Endnutzer hat Apple am gestrigen Abend mit einem Update beglückt sondern auch die Entwicklergemeinde. So hat das Unternehmen aus Cupertino neben iOS 9.0.2 in der finalen Version auch noch die dritte Entwicklerversion von iOS 9.1 zum Download freigegeben. Die neue Beta trägt laut Appleinsider die Buildnummer 13B5130b. Wie auch bei vorherigen Versionen warnt Apple auch dieses Mal
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Ring-Design mit Display

14445-9990-151001-Ring-l

Es ist einmal wieder eine sehr skurrile Geschichte die im Bereich der Patentrechte von Apple zu finden ist. Man hat jetzt ein sehr interessantes Patente gefunden wonach Apple daran arbeitet einen Ring auf den Markt zu bringen der mit einer Kamera und einem Display ausgestattet wird. Dieser Ring soll auch zur Kontrolle von verschiedenen Geräten eingesetzt werden. In unseren Augen handelt es sich hierbei zwar nur um ein kleines Konzept von Apple aber vielleicht steckt auch hier ein Fünkchen Wahrheit dahinter. Viele gehen davon aus, dass Apple diese Patent nur eingereicht hat damit es kein anderes Unternehmen nachmachen kann.

Zu den Funktionalitäten selbst ist nicht gerade viel zu sagen und man kann sich auch nicht recht vorstellen was auf solch einem kleinen Display überhaupt angezeigt werden soll. Wir können uns höchstens vorstellen, dass Apple hier eine Art Notification direkt auf den Ring spielen könnte aber dann wäre die Apple-Watch etwas unnütz. Fakt ist, dass Apple in diesem Bereich schon länger forscht und die Apple-Watch sicherlich nicht das einzige Gadget bleiben wird.

Was haltet ihr davon?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitslücke in OS X umgeht Gatekeeper

In OS X wurde eine Sicherheitslücke gefunden, die den Schutzmechanismus Gatekeeper umgehen kann. Demnach kann ein signiertes Programm, das Gatekeeper für vertrauenswürdig hält, ein beliebiges anderes Programm aufrufen, ohne dass Gatekeeper noch einmal tätig wird.

Patrick Wardle von Synack hat arsTechnica mitgeteilt, dass bei korrekter Präparierung von Programmen Gatekeeper nutzlos ist. Gatekeeper ist eine Technologie in OS X, die es erlaubt, unsignierte Programme nicht auszuführen. Man kann Gatekeeper sogar so streng einstellen, dass nur Apps aus dem Mac App Store gestartet werden können.

Das Problem hierbei liegt darin, dass Gatekeeper eine App nur beim Aufruf prüft – was danach passiert, geht an Gatekeeper vorüber. Das bedeutet, dass ein Programm auch ein anderes öffnen kann, das dann nicht noch einmal von Gatekeeper unter die Lupe genommen wird. Wichtig ist dabei nur, dass das nicht signierte Programm im selben Ordner ist wie das von Gatekeeper abgenickte. Das funktioniert auch dann, wenn Gatekeeper eigentlich nur Apps aus dem App Store durchlassen sollte.

Wardle gibt an, Apple schon vor zwei Monaten über das Problem informiert zu haben. Laut arsTechnica arbeitet das Unternehmen an einem Update, das diese Unzulänglichkeit behebt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kein Verkauf von Apple TV? Amazon blockt offenbar Fire-TV-Konkurrenz

apple-tv-500Amazon will den Verkauf von Apple TV und weiteren Fire-TV-Konkurrenten offenbar einschränken. Einem Forenbericht zufolge verschickt der Onlineversender zumindest in den USA gerade Mitteilungen an Anbieter eines Apple TV. Begründet wird dieser Schritt mit der fehlenden Kompatibilität zu Amazon Prime Video. Over the last three years, Prime Video has become an important part of Prime. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der mysteriöse Apple Ring taucht wieder auf

Etwas mysteriös: Apple wurde ein Patent für ein Ring-Wearable zugesprochen.

Langjährigen iTopnews-Lesern sollte die Story mit dem Apple-Ring bekannt vorkommen. Im Patentantrag ist diesmal von einem Ring voller Sensoren, einem Vibrationsmotor, einer Kamera und sogar einem kleinen Bildschirm die Rede. Das Gadget wird am Finger getragen und soll verschiedenste Daten auslesen und an das iPhone übertragen.

Apple Watch Ring Patent

Die Funktionsweise soll der Apple Watch ähneln, nur soll der Ring laut einem Bericht von AppleInsider noch kleiner werden. Unterhalb des Bildschirms befindet sich demnach ein Mechanismus, der ähnlich wie die Digital Crown funktioniert.

Nicht jedes Patent bringt es zur Marktreife

Ob das Gerät jemals in den Handel kommt, ist natürlich nicht sicher. Apple sichert sich immer wieder Patente, deren Umsetzung dann Jahre dauert – es passiert auch immer wieder, dass Patente nicht zur Marktreife eines Produkts führen.

Wäre ein Apple-Ring für Euch interessant?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.0.2 Update von Apple zum Download freigegeben

ios-9Das ging mal wirklich schnell. Nach nicht einmal einer ganzen Woche hat Apple auf iOS 9.0.1 bereits das Update auf iOS 9.0.2 folgen lassen und dieses gestern Abend zum Download freigegeben. Die Softwareaktualisierung für iPhone, iPad und iPod Touch kann man sich also ab sofort over-the-air oder via iTunes auf dem PC oder Mac auf sein Device laden. Mit dem
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Metadata+: Apple wirft App zu Drohnenangriffen raus

Metadata Push-Nachricht

Metadata+ informiert per Push-Nachricht über Todesfälle durch Drohnenangriffe des US-Militärs. Viele Nutzer würden dies als anstößig empfinden, nannte Apple als Grund für den Rauswurf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Ring: Patent beschreibt Ring mit Display, Siri und Kamera

Wie aus einem neuen US-Patentantrag von Apple hervorgeht, experimentiert man in Cupertino mit einem Smartring für den Finger, der über Sprachsteuerung, Kamera und Haptik-System verfügt. Basis bildet ein in der Ringoberfläche integriertes Touch-Display , welches an einem Finger getragen und mithilfe eines zweiten Fingers gesteuert werden kann. Ähnlich der Apple Watch verfügt der Ring über alle w...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eddy Cue „Roaming-Gebühren sind zu hoch – wir arbeiten daran“

Am gestrigen Tag endete die dreimonatige Apple Music Testphase für Anwender, die sich direkt zum Start des Streaming-Dienstes am 30.06.2015 für den Dienst entschieden haben. Wollen Kunden, die die Testphase hinter sich gebracht haben, weiterhin dem Streaming-Dienst treu bleiben, so werden 9,99 Euro pro Monat (Einzelmitgliedschaft) bzw. 14,99 Euro (Familienmitgliedschaft mit bis zu 6 Mitgliedern) fällig.

eddy_cue_interview

Eddy Cue: Apple Music Abo-Zahlen zunächst unwichtig

Offizielle Zahlen rund um Apple Music gab es zuletzt Anfang August. Da hieß es, dass 11 Millionen Anwender Apple Music ausprobieren. Seitdem hat sich Apple nicht mehr zum Thema geäußert. In einem Interview mit dem Evening Standard spricht Apple Senior Vice President Eddy Cue unter anderem über Apple Music.

“Ultimately, you never know until it happens,” he reasons. “But we’re pleased with the number of people who have tried. Everybody gets fixated on the short term but we’re in this for the long haul.”

Er zeigt sich ganz entspannt, was die Nutzerzahlen angeht. Apple sei zufrieden mit der Anzahl an Nutzern, die Apple Music bisher ausprobiert haben. Wichtig seien nicht die kurzfristigen Ziele, sondern der langfrisrtige Erfolg von Apple Music, so Cue.

Cue über die iPhone-Entwicklung

Apple Music war nicht das einzige Thema, über das gesprochen wurde. So ging es beispielsweise auch um die iPhone-Entwicklung und Anregungen und Verbesserungsvorschläge von Anwendern. Diese nehme Apple sehr ernst. Allerdings dürfte man nicht nur auf Kunden hören, so wären vielleicht Funktionen wie 3D Touch oder Live Photos niemals entstanden. Um Innovationen zu entwickeln, müsse man weiter blicken. Mit einem Augenzwinkern gab Cue an, dass er dafür bezahlt werde, um um Ecken gucken zu können.

Roaming-Gebühren zu hoch

Einen kurzem Kommentar ließ sich Cue auch nicht in Sachen Roaming-Gebühren nehmen. Die hhhen Roaming-Gebühren seien ein Problem. Apple versucht das Problem zu lösen. Man mache auch kleine Fortschritte, man müsse jedoch zahlreiche Leute davon überzeugen.

Im vergangenen Jahr hat Apple die sogenannte Apple SIM auf den Markt gebracht. Damit können Anwender flexibel ihren iPad-Datentarif festlegen. Seit einiger Wochen gibt es die Apple SIM auch in Deutschland.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Need for Speed™ No Limits

Fahre um die Vorherrschaft auf der Straße in der ersten mitreißenden Ausgabe von Need for Speed nur für Mobilgeräte – von den Entwicklern von Real Racing 3. 
Baue deinen Traumwagen aus einer unglaublichen Vielfalt von Fahrzeugen und Tuningmöglichkeiten. Bewege dich zwischen Chaos und Kontrolle, wenn du voll aufs Gaspedal steigst und in die Untergrund-Autokultur eintauchst. Gewinne Rennen, verbessere deinen Ruf und erhalte Zugang zu mehr Rennen, mehr Tuning und mehr Wagen. Triff deine Entscheidungen und blicke niemals zurück. Heute Nacht fahren wir!

Diese App ermöglicht Käufe innerhalb der App. In-App-Käufe können in den Geräteeinstellungen deaktiviert werden.

TUNE EXTREME FAHRZEUGE
Hol dir die echten Autos, die du schon immer wolltest, vom Subaru BRZ bis zum BMW M4, McLaren 650S, Porsche 911 und vielen mehr. Statte sie dann mit dem heißesten Tuningsystem für Mobilgeräte an Locations wie dem Mod Shop und dem Schwarzmarkt aus, mit über 2,5 Millionen individuellen Kombinationen. Deine Wagen warten auf dich – starte mit ihnen durch, tritt gegen deine Konkurrenten an und beweise dich selbst.  

FAHRE SCHNELL – UND FURCHTLOS
Begib dich auf die Straßen von Blackridge, setz dich durch und lass die Funken sprühen. Beschleunige über Sprünge, weiche Trümmern aus, rase in den Verkehr, gegen Mauern und durch Highspeed-Nitro-Zonen. Aktiviere das Nitro und erlebe eine neue Ebene adrenalingeladenen Fahrens und Driftens. An jeder Ecke wartet ein neues Rennen, wenn du dich örtlichen Crews und Cops stellst. Es ist eine Welt voller aufstrebender Fahrer – Kannst du an der Spitze bleiben und dir Respekt verdienen? 

FAHRE UM DEN SIEG
Gib niemals auf, wenn du gegen Leute fährst, die verrückt genug sind, es mit dir aufzunehmen. Lass sie hinter dir und verbessere deinen Ruf. Rase und drifte mit deinem Wagen zum Sieg, während die Polizei hinter dir her ist, und lerne jeden Zentimeter der Karte kennen, bis du das große Ziel erreichst. Lass in über 1.000 herausfordernden Rennen die Reifen qualmen – und das ist nur der Anfang. Mach dir einen Namen, beherrsche die Straßen und sichere dir die besten Autos der Welt. Denn ein Wagen ist nie genug!

Need for Speed™ No Limits (AppStore Link) Need for Speed™ No Limits
Hersteller: EA Swiss Sarl
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

WP-Appbox: Need for Speed™ No Limits (Kostenlos*, Google Play) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Huemory: Farben und Muster merken gegen die Zeit

Huemory (AppStore) ist ein heute neu erschienener Gratis-Download von Pixel Ape Studios. In der Universal-App dreht sich alles um das Memorieren von Farbmustern.

Viele bunte Formen, aufgeteilt auf mehrere Farben, erscheinen in zufälligen Mustern auf dem Display. Eure Aufgabe ist es nun, euch alle Formen einer Farbe zu merken und diese dann allesamt per Tap zu markieren. Sobald ihr den ersten Tap gesetzt habt, färben sich natürlich alle Kreise grau – sonst wäre es ja etwas sehr einfach…
Huemory iOSHuemory iPhone iPad
Doch das ist es hier nicht, denn ihr spielt nicht nur gegen die Gefahr von Fehlern, die eine Runde beenden, sondern auch gegen die Zeit. Verschiedene PowerUps (können auch per IAP erworben werden), Farben mit Fallen (dürfen nicht ausgewählt werden) und 5 verschiedene Modi sorgen für Anspruch und Abwechslung.

Von daher heißt es schnell merken und schnell tappen, damit umgehend das nächste größere und komplexere Muster auf dem Bildschirm erscheint. Denn nur so könnt ihr möglichst viele Punkte sammeln und einen hohen Highscore aufstellen. Trotzt aller Hektik ist aber natürlich volle Konzentration nötig in diesem kleinen und wunderschön minimalistisch gestalteten Gehirntraining.

Der Beitrag Huemory: Farben und Muster merken gegen die Zeit erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple sperrt Entwickler-Konto von iFixit: Das ist der Grund

Apple hat den Entwickler-Account von iFixit gesperrt. Offenbar handelt es sich hierbei um eine Reaktion Apples auf die Zerlegung einer Vorab-Version einer Apple TV-Box der vierten Generation, die iFixit über das Developer-Programm erhalten hatte. Die Veröffentlichung der Bilderserie, in der die Zerlegung des Geräts dokumentiert wird, verstößt offenbar gegen die Richtlinien für Teilnehmer des Entwickler-Programms.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Wasserdichter (!) MP3-Player 4GB inkl. In-Ear Kopfhörer

Gadget-Tipp: Wasserdichter (!) MP3-Player 4GB inkl. In-Ear Kopfhörer ab 11.84 € inkl. Versand (aus China)

Endlich mal ein MP3-Player, den man ungestraft mit an den Pool oder Strand (vielleicht auch in die Sauna?) nehmen kann.

Mein iPhone ist mir dafür immer zu schade...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Apples Gatekeeper ausgetrickst: Sicherheitsforscher schmuggelt Malware auf Macs

security preferences options

Mit einer vergleichsweise simplen Methode hat ein Sicherheitsforscher OS X unsignierten Code untergeschoben und anschließend ausgeführt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dating-App Tinder führt „Super Like“ für die Partnersuche ein

Der „Super Like“ ist ab sofort in der Tinder-App verfügbar.

superlike2

Die Dating-App Tinder (App Store-Link) hat jetzt die neue Funktion „Super Like“ freigeschaltet. Während man weiterhin mit einer einfachen Geste nach rechts Interesse bekunden kann, lässt sich mit dem „Super Like“ ausdrücken, das man wirklich verdammt hohes Interesse hat, die Person näher kennenzulernen. Hier genügt ein Wisch nach oben.

Bevor ihr nun beginnt, alle Bilder nur noch nach oben zu swipen: Das ist für nicht zahlende Nutzer nur einmal pro Tag möglich. Überlegt also genau, wem ihr ein „Super Like“ geben wollt, nicht das die Traumfrau/Traummann erst später angezeigt wird. Wer übrigens Tinder Plus verwendet, darf pro Tag fünf „Super Likes“ vergeben.

Super Like für besonders attraktive Singles

Die neue „Super Like“-Funktion wurde erfolgreich in Australien getestet und wird gerade für alle Nutzer freigeschaltet. Wie TechCrunch berichtet, soll der „Super Like“ Nutzer dazu animieren, die Plus-Mitgliedschaft abzuschließen – und das sagt der Geschäftsführer Sean Rad höchstpersönlich. Immerhin gibt es hier, hoffentlich, keine unschönen Praktiken wie es bei Lovoo der Fall ist.

Tinder steht weiterhin als kostenloser Download bereit und ist 26,6 MB groß. Mit Tinder Plus, die Preise schwanken hier tatsächlich zwischen 10 und 99 Euro, wird die tägliche Restriktion bei Bewertungen von Bildern aufgehoben, dann könnt ihr so viele Likes und Dislikes vergeben wir ihr wollt. Chats können auch auf der Apple Watch verfolgt werden. Das skurrile Video im Anschluss solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

An die Single-Welt: Seid auch ihr mobil auf der Suche nach der Traumfrau / nach dem Traummann? Welche Apps setzt ihr zur Partnersuche ein?

Der Artikel Dating-App Tinder führt „Super Like“ für die Partnersuche ein erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Peeple: Aufruhr um App zum Bewerten von Menschen

Peeple App

Zwei Kanadierinnen wollen im November eine App veröffentlichen, mit der Menschen nach dem etablierten Fünf-Sterne-Prinzip bewertet werden können. Die Kritik daran ist laut, da keine Möglichkeit vorgesehen ist, solch eine Bewertung zu unterbinden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1 Beta 3: Die neuen Wallpaper zum Download

In der frischen iOS 9.1 Beta 3 finden sich auch die neuen modifizierten Wallpaper.

Dabei hat Apple drei bisher schon vorhandene Hintergrundbilder mit Ansichten von Planeten angepasst. Ein iDb-Vergleich zeigt die farblichen und strukturellen Unterschiede.

iOS 9.1 beta 3 wallpaper

Die neuen Wallpaper zum Download

Falls Ihr Interesse an Apples neuen Wallpapers habt, könnt Ihr die aufgepeppten Hintergrundbilder hier runterladen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kommentiert Roaming-Gebühren: „We’re trying to fix it“

cueZum Ende der 90-tägigen Apple-Music-Probephase, die für ein Großteil der frühen Tester heute ausgelaufen ist, strengt sich Apples PR-Abteilung an, den hauseigenen Spotify-Konkurrenten weiter in den Schlagzeilen zu positionieren. Cupertinos letzter Streich: Dieses Eddy Cue-Interview mit dem Londoner Evening Standard. Im entspannten Gespräch zeigt sich Apples Senior Vice President of Internet, Software and Services zuversichtlich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple sperrt iFixit-Entwicklerkonto nach Apple-TV-Teardown

Die Bastler-Seite iFixit hat Apple verärgert und die Konsequenzen für den Teardown des neuesten Apple TV zu spüren bekommen. Der Entwickler-Account wurde gesperrt und die iFixit-App aus dem App Store gelöscht. Doch die Bastler nehmen dies gelassen. Das Unternehmen iFixit ist dafür bekannt, neue technische Geräte, bevorzugt die von Apple, unmittelbar nach dem Verkaufsstart in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Outlook und OS X 10.11: Microsoft warnt vor Hänger

Microsoft

Outlook 2011 bleibt bei der Synchronisation mit dem Server hängen, wenn der E-Mail-Client unter OS X 10.11 eingesetzt wird. Auch mit neueren Versionen von Outlook und der Office-Suite scheint es im Zusammenspiel mit El Capitan zu Problemen zu kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook testet animierte Profilbilder, Messenger jetzt mit Quick Reply

Facebook verbessert stetig die eigenen Dienste. Was kommt und was schon funktioniert, haben wir zusammengefasst.

profile video facebook

Aus dem Hause Facebook (App Store-Link) gibt es wieder einige Neuigkeiten. Das Soziale Netzwerk verbessert aktuell die Profil-Seiten und testet bei einigen Nutzern aus Großbritannien und Kalifornien neue Funktionen. Vier große Änderungen wird es geben.

Profil-Videos für Facebook

So kann man nicht nur ein normales Foto als Profilbild hinterlegen, sondern ein kleines Video, das automatisch wiederholt wird. Die Profil-Videos sollen das Profil zum Leben erwecken. Außerdem schafft Facebook die Möglichkeit ein temporäres Profil-Bild festzulegen, das nach einer Stunde oder einem Tag wieder mit dem alten Bild ersetzt wird. So kann man seine aktuelle Stimmung wiedergeben oder zeigen, was man gerade unternimmt.Facebook profile videos

In den Eistellungen könnt ihr ja angeben, welche Daten öffentlich eingesehen werden können und welche eben nicht. Demnächst wird es die Möglichkeit geben, einen kleinen Text sowie fünf ausgewählte Fotos zu wählen, die immer öffentlicht dargestellt werden. So könnt ihr genau entscheiden, welche Informationen ihr öffentlicht preisgegeben wollt. Zudem gibt es kleine Änderungen am Layout der Profile. Das Profilbild wird zentral und größer dargestellt.

Alle Änderungen werden langsam ausgerollt und sind aktuell nur für eine kleine Nutzergruppe verfügbar. Wenn Facebook die neuen Funktionen für alle freischaltet, geben wird Bescheid.

Messenger mit Quick Reply

Das letzte Update des Facebook Messenger (App Store-Link) bringt die Funktion „Quick Reply“ mit sich, die im Gegensatz zu den Änderungen der Facebook-App sofort genutzt werden kann. Mit Quick Reply könnt ihr auf Nachrichten noch schneller antworten. Flattert eine Benachrichtigung rein, könnt ihr direkt eine Antwort tippen, ohne die App öffnen zu müssen. Das geht direkt über den Sperrbildschirm, über die Mitteilungszentrale oder über eingehende Benachrichtigungen, die von oben ins Display geschoben werden.

Auch wenn es keine echte Messenger-App für die Apple Watch gibt, könnt ihr auch dort Gebrauch von Quick Reply machen. Wenn die Nachrichten dort angezeigt werden, könnt ihr aus vordefinierten Antworten wählen oder per Siri antworten.

quick replay messenger

Der Artikel Facebook testet animierte Profilbilder, Messenger jetzt mit Quick Reply erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Ring: Neues Patent beschreibt smarten Fingerring

Apple versucht immer wieder neue Geräte zu entwickeln und mit Innovationen zu glänzen. Dabei handelt es sich um einen Prozess, der viele Ideen produziert, von denen nur die wenigesten umgesetzt werden. Einige dieser Ideen werden von Apple jedoch immer wieder als Patent geschützt – so auch der „Apple Ring“. Ob dieser Smartring tatsächlich einmal Realität wird, werden wir in den nächsten Jahren sehen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11 macht USB-Stick bei Windows-Installation mit Boot Camp überflüssig

OS X El Capitan erleichtert die Installation von Windows mit der Boot-Camp-Software.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Buddyman™ Kick (by Kick the Buddy)

Vergiss alles, was du bist jetzt gemacht hast. Es ist Zeit für eine neue Herausforderung! DEINER PHANTASIE SIND KEINE GRENZEN GESETZT! 

Sorge für Explosionen, Zerstörung, Feuer, Schusskraft und Frost, setze die Macht der Götter frei und denk einfach nicht daran, aufzuhören! 

Du wirst die Chance bekommen, alle deine Fähigkeiten in diesen WAHNSINNIGEN MISSIONEN auszuleben! Du wirst sie nie alle beenden! 
Und sieh dir Buddymans helle und farbenfrohe innere Welt an! Ketchup, Zombie oder Hippie? Teste alle diese wunderbaren neuen Features! 

Buddyman ist die PERFEKTE METHODE, UM STRESS ABZUBAUEN! 

Die wichtigsten Features: 
– BRANDNEUE spannende Missionen! 
– BRANDNEUES realistisches Buddyman-Modell! 
– BRANDNEUE farbenfrohe Grafiken! 
– BRANDNEUE lustige Streiche und Tricks! 
– BRANDNEUE supercoole Elemente und Kategorien! 
- BRANDNEUE wunderbare Dekorationen! 
– BRANDNEUE interessante Erfolge! 
– BRANDNEUES Shop-Assistant-Feature!

– JEDEN MONAT KOSTENLOSE UPDATES!

Buddyman™ Kick (by Kick the Buddy) (AppStore Link) Buddyman™ Kick (by Kick the Buddy)
Hersteller: Crazylion Studios Limited
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos in El Capitan ermöglicht Plugins (inkl. Download-Tipps)

OS X El Capitan steht als Download bereit. Mit der neuen Version des Mac Betriebssystem hat Apple auch die integrierte Fotos-App aufgewertet. Ab sofort werden Plugins bzw. Erweiterungen von Drittanbietern unterstützt.

Fotos unterstützt Plugins von Drittanbietern

fotos_plugins

Mit Plugins von Drittanbietern könnt ihr den Funktionsumfang eurer Fotos-App in OS X El Capitan nun deutlich erweitern. Ihr erhaltet neue Möglichkeiten und Filter, um Fotos nach euren Ansprüchen zu bearbeiten.

Plugins / Erweiterungen im Mac App Store

Plugins und Erweiterungen für die Fotos-App von OS X El Capitan warten im Mac App Store auf euch. 4 Beispiele haben wir für euch

Sobald ihr eine Erweiterung heruntergeladen und installiert habt, könnt ihr diese in den Systemeinstellungen -> Erweiterungen -> Fotos aktivieren.

fotos_erweiterungen

So nutzt ihr die Erweiterung in Fotos

Um eine Erweiterung in Fotos zu nutzen, müsst ihr zunächst einen Doppelklick auf ein Foto in eurer Mediathek ausführen und anschließend auf „Bearbeiten“ klicken. Dort steht euch ein Button „Erweiterungen“ zur Verfügung. Über diesen könnt ihr die Erweiterung auswählen, die ihr zum Bearbeiten eines Fotos nutzen möchtet.

Wir begrüßen es, dass Apple nun Erweiterungen für Fotos unter OS X El Capitan zulässt. So lässt sich die Fotos-App mit wenigen Handgriffen erweitern und Nutzer können sich Plugins, Filter, Bearbeitungsmöglichkeiten etc. nachinstallieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Installation von Boot Camp für OS X und Windows vereinfacht

Apples Boot Camp wurde mit OS X El Capitan noch weiter vereinfacht.

Das Programm hilft dabei, Windows neben OS X auf dem Mac zu installieren. Bis zur letzten Version wurde ein USB-Stick benötigt, um die benötigten Treiber installieren zu können. Ab El Capitan wird einfach alles auf eine neu erstellt Festplatten-Partition installiert.

Windows 10 Logo

Somit wird der USB-Stick in diesem Fall nicht mehr benötigt. Leider ist dies nicht auf allen Geräten möglich, sondern nur auf ausgewählten Modellen. Eine komplette Liste sowie zusätzliche Infos zur Installation findet Ihr auf der Website von Twocanoes.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für MOBA „Vainglory“: neuer Held, Gilden & mehr

Das iOS MOBA Vainglory (AppStore) von Super Evil Mega Corp hat gestern ein umfangreiches Update auf Version 1.9.0 erhalten, das einige Neuerungen ins Spiel bringt. Wie immer gibt es einen neuen Helden, der diesmal den Namen Phinn trägt. Phinn ist ein muskulöses Kraftpaket, der sich mitten im Kampfgeschehen am wohlsten fühlt.
Vainglory iOS
Als neues Feature gibt es nun Teams und Gilden, in denen sich 20 bis 50 Spieler zusammenschließen können. In Gilden gibt es besondere Belohnungen je nach Engagement und Beitrag sowie durch Siege in Wettbewerben. Außerdem können sich Gilden für große Turniere qualifizieren. Abgerundet wird das Update von neuen Skins (teilweise passend im Herbst- und Halloween-Look) und einigen weiteren Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Und als Goodie könnt ihr im Oktober die Heldin Celeste umsonst spielen.

Der Beitrag Update für MOBA „Vainglory“: neuer Held, Gilden & mehr erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

El Capitan: Probleme mit Microsoft Office 2016 & 2011 (Aktualisierung)

Wie aus verschiedenen Berichten hervorgeht, kann es nach dem Upgrade auf OS X 10.11 El Capitan zu erheblichen Problemen bei der Verwendung von Microsoft Office 2016 und Office 2011 for Mac kommen. Demnach beenden sich relativ häufig die Apps der Office Suite ungewollt, wodurch ein Datenverlust entstehen kann und das Arbeiten mit Dokumenten praktisch unmöglich ist. Dies kann sogar unter Umstände...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 9.0.2 Bugfix Update

 
Apple hat ein weiteres Update für iOS 9 veröffentlicht. iOS 9.0.2 fixt dabei einige nervige Fehler.

Das knapp 70mb grosse Update behebt unter anderem eine Fehler rund um die Einstellungen welche App auf die mobilen Datendienste zugreifen darf. 

Ausserdem wurde ein Fehler, mit welchem es möglich war den Sperrbildschirm auszutricksen, behoben.

iOS 9.0.2 steht als Download via OTA (over The Air) oder iTunes bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: iPhone 6s fast doppelt so schnell wie die Konkurrenz

Das iPhone 6s bringt optisch zwar keine wirkliche Veränderung mit, dafür hat sich aber einiges im Innenleben getan. Kurz nach dem Verkaufsstart des neuen Devices wird in ersten Tests deutlich, wie viel Technik Apple wirklich in das iPhone 6s integriert hat.

Wie die Kollegen von Cultofmac berichten, lässt das iPhone 6s mit dem neuen A9 Prozessor nicht nur das iPhone 6, sondern auch das iPad Air 2 hinter sich. Doch damit nicht genug, auch sämtliche Android Devices auf dem Markt haben keine Chance gegen Apples Flaggschiff. Bei den Speed-Tests war das iPhone 6s fast doppelt so schnell wie alle Smartphones der Mitbewerber. Beim Browser kam Apple sogar fast an das Surface Pro 3 heran, welches eigentlich als vollwertiger Laptop-Ersatz gedacht ist.

iPhone6s-webbrowser-test Benchmark Test

Die Spezialisten von AnandTech schwärmen von der Technologie und dem Weg, den Apple jetzt als erster Hersteller verfolgt.

“Apple has integrated a mobile storage solution that I haven’t seen in any other device yet, and the results suggest that they’re ahead of just about every other OEM in the industry here by a significant amount.”

Der verwendete SSD Speicher erinnert schon mehr an ein MacBook als an ein Smartphone, was sich natürlich in der Performance widerspiegelt. Zwar wird sich das iPhone 6s noch in weiteren Tests beweisen müssen, dennoch zeichnet sich hier schon ein sehr gutes Ergebnis ab. Kritiker werden jedoch auch hier negative Aspekte finden, beispielsweise hat Apple beim Akku Einsparungen vorgenommen, was bei Nutzen des Stromsparmodus auch Einbußen in Sachen Geschwindigkeit mitbringt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google will gegen iPad Pro antreten

Google Pixel C Langsam aber sicher muss man sich wirklich Gedanken machen, woher die Unternehmen schon vor der Veröffentlichung eines Produktes wissen, in welche Richtung sich die Konkurrenz entwickeln wird. Apple hat vor ein paar Wochen ein neues iPad Pro vorgestellt und damit den Kampf um den Tablet-Business-Bereich eröffnet. Nun hat Google auf seiner jährlichen Keynote auch ein Tablet vorgestellt, welches sich in diese Richtung bewegt. Das neue Pixel C ist ein 10-Zoll-Tablet, welches sogar über eine Tastatur verfügt und eigentlich in die Sparte der Hybride gehört – dennoch möchte Google genau hier in den Business-Bereich eindringen. Das Gerät selbst ist mit 499 US-Dollar (32 GB-Version) recht günstig und kann sicherlich mit dem iPad Pro mithalten. Weiters ist die integrierte Tastatur im Preis enthalten, was bei Apple nicht der Fall ist. Google selbst weiß, dass es sich hierbei um ein Nieschenprodukt handelt, welches wahrscheinlich nicht gegen das iPad Pro antreten kann.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 40)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht.

Unsere Empfehlungs-Liste

Ein wilder Action-Puzzler: Hier müsst Ihr als winziger Pfeil an einer großen Uhr mit 360°-Drehungen angreifenden Schwärmen von Hinderniskugeln ausweichen.

Mori Mori
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 27 MB)

Ein Puzzler im M.C.Escher-Stil. In 50 Leveln führt Ihr einen Würfel über dreidimensional unmögliche Konstellationen.

hocus. hocus.
(5)
0,99 € (universal, 22 MB)

hocus

Das neue Need For Speed ist da. In der Franchise-Episode (Free-to-play) mit dem Titel „No Limits“ gibt’s viele neue Autos, mit denen Ihr über die Straßen brettern könnt. Aktuellste Grafik-Technologie und viele Pimping-Optionen tun ihr Übriges, In-App-Käufe und Wartezeiten nerven aber.

Need for Speed™ No Limits Need for Speed™ No Limits
(80)
Gratis (universal, 770 MB)

Mos, der Held des gleichnamigen Retro-Games mit enormem Trash-Faktor, geht in seine zweite Runde. Mit neuen Fähigkeiten wie Schwimmen oder dem Schwingen an Lianen geht’s durch 30 Level.

Mos Speedrun 2 Mos Speedrun 2
(1)
1,99 € (universal, 84 MB)

Die neueste HexWar-Produktion widmet sich dem mittelalterlichen Hundertjährigen Krieg. Über zwanzig verschiedene Missionen können aus der Sicht von Engländern wie Franzosen historisch akkurat erlebt werden.

100 Years 100 Years' War
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 233 MB)

Das neue offiziell lizensierte Game rund um den Agenten 007. In diesem eher als Manager-Spiel denn als RPG einzuordnenden Game koordiniert Ihr ein breit gefächertes Bond-Universum, verteilt Aufträge und heimst Belohnungen ein.

James Bond: World of Espionage
(3)
Gratis (universal, 125 MB)

Nach Pac-Man 256 kommt mit Bounce der neueste Ableger des Spielhallen-Klassikers für iOS. Diesmal deutlich bunter und als Jump’n’Rund konzipiert, hüpft Ihr mit dem grünen Allesfresser durch über 100 Level.

PAC-MAN Bounce - Puzzle Adventure PAC-MAN Bounce - Puzzle Adventure
(2)
Gratis (universal, 70 MB)

Ein Dungeon im Comic-Stil. Mit kleinen Zauberern, Elfen und anderen Wesen spielt Ihr mit Battle Cards um die Vorherrschaft einer Sagenwelt.

Storm Casters Ultra Storm Casters Ultra
(4)
Gratis (universal, 91 MB)

Weicht als farbiger, fliegender Ballon in komplexen Leveln zerstörerischen Gegnern und spitzen Fallen aus.

The Balloons – Endlosschweber The Balloons – Endlosschweber
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 48 MB)

Und noch etwas für Rennspiel-Fans: Im kostenlosen Game Torque Burnout fahrt Ihr in einer Show-Arena wilde Stunts, um Highscores zu erreichen.

Torque Burnout Torque Burnout
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 260 MB)


Direktlink


Direktlink


Direktlink


Direktlink


Direktlink


Direktlink


Direktlink


Direktlink


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.0.2 behebt Sperrbildschirm-Fehler – iOS 8.4.1 verschwindet

ifunMit der überraschenden Veröffentlichung des gestern Abend ausgegebenen iOS-Updates auf Version 9.0.2 hat Apple nicht nur ein Problem beim Aktivieren bzw. Deaktivieren der mobilen Datennutzung für Apps behoben, das Wartungsupdate räumt auch den am 21. September besprochenen Fehler im Sperrbildschirm des iPhones aus der Welt. War die Siri-Nutzung im Sperrbildschirm aktiviert, ermöglichte iOS 9 bislang […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4 Teardown: iFixit bekommt Entwickler-Zugang bei Apple entzogen

Auf der „Hey Siri“-Keynote am 9. September hat Apple die kommende Generation des Apple TV angekündigt und gleichzeitig mitgeteilt, dass sich Entwickler auf ein Gerät bewerben können. iFixit hat sich beworben und auch eins bekommen und dieses prompt auseinandergenommen – aber das wird künftig nicht mehr passieren.

Nachdem iFixit das Apple TV 4 auseinandergenommen hat, haben die Bastler eine unschöne Mail von Apple bekommen, wie sie in ihrem Weblog berichten. Demnach fand Apple das alles andere als toll und hat mit Verweis auf die Nutzungsbedingungen des Apple Developer Programs den Zugang gesperrt. Das betrifft auch die iFixit-App, die fortan nicht mehr im App Store verfügbar ist.

Bei Abschluss einer Mitgliedschaft muss man die Nutzungsbedingungen akzeptieren, die klar sagen, dass man über Vorabinformationen, die man durch das Programm erhält, nicht öffentlich berichten darf. Während Apple diesbezüglich relativ kulant zu sein scheint, wenn es um Software und Screenshots geht, hört der Spaß bei der Hardware offenbar auf. iFixit hat nach eigenen Angaben um die Risiken gewusst, sie aber auf die leichte Schulter genommen und bei dem Bluff verloren.

Die App ist indes das kleinere Problem für die Schrauber, denn nach eigenen Angaben war sie ohnehin überarbeitungsbedürftig und lief nicht zuverlässig mit iOS 9. Deshalb fiel schon vor dem Bann aus dem App Store die Entscheidung, die mobile Webseite überarbeiten zu wollen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Umfrage: Wie ist Ihr Eindruck von OS X El Capitan?

Auch hier in der Redaktion ist ein Teil der Macs bereits auf das gestern erschienene OS X El Capitan gewechselt, um von den Neuerungen profitieren zu können. (Mehr dazu: .) Doch gibt es natürlich auch Apps, die unter El Capitan noch nicht laufen und die man gerne weiterverwenden möchte, oder vermisste Funktionen. Daher wollen wir von Ihnen wissen, wie denn Ihre Erfahrungen mit dem neuen OS X 10...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Domino Drop im Angebot: Domino trifft Tetris

Eine weitere Spiele-Empfehlung ist heute Domino Drop, das sogar im Preis reduziert ist.

Domino Drop

Ende Juli haben wir euch mit einem Testbericht zu Domino Drop versorgt. Mit 9,2 von 10 Punkten ist Domino Drop (App Store-Link) ein absolutes Top-Spiel. Auch eure Kommentare zu Domino Drop waren durch die Bank weg positiv. Aktuell kostet der sonst 1,99 Euro teure Download nur noch 99 Cent. Gerne fassen wir für euch das Spielprinzip noch einmal zusammen.

Domino Drop ist eine Kombination aus Tetris und Domino. Das Spiel bietet drei Spielmodi. Es gilt Dominosteine, die mit Zahlen versehen sind, so auf dem Feld zu platzieren, ite adas gleiche Zahlen aneinander liegen und verschwinden. Mit dem Finger könnt ihr den Stein nach rechts und links schieben, beim Lösen des Kontakts fällt der Stein nach unten. Zu beachten gilt hier zudem: Die Steine fallen nicht bis in die unterste Lücke. Liegt beispielsweise ein waagerechter Stein nur auf einer Seuf einem anderen, und auf der anderen Seite wäre noch Luft nach unten, rutscht dieser nicht herunter. Das macht das Spiel deutlich komplizierter, da schneller Lücken entstehen, die nicht gerade hilfreich sind.

Domino Drop 1

Zwei weitere Spielmodi stehen danach bereit. In „Tails“ gilt es besondere Zahlen-Blöcke so zu sortieren, dass mindestens so viele Blöcke aneinander liegen, wie die geforderte Zahl zeigt, um eine Kombination auslösen. Schafft man eine Kombi mit vier Blöcken, müsst ihr danach fünf, danach sechs und so weiter miteinander kombinieren. Der Pro-Modus setzt noch einmal eine Schippe oben drauf. Hier gibt es nämlich keine Vorschau, welcher Stein als nächstes ausgespielt wird. Diese Vorschau ist in den anderen Spielmodi nämlich verfügbar. Als Besonderheit gilt in allen Modi zu beachten, dass weiße Steine erst dann verschwinden, wenn mindestens vier Steine aneinander liegen.

Die wirklich wunderschönen, aber dennoch einfachen Grafiken, passen perfekt zum Gameplay. Auch die insgesamt 12 Soundtracks sind grandios. Abgespielt werden hier richtig alte Songs, die es damals nur auf Schallplatte gab. Vor allem Fabian hat es Domino Drop angetan. Er konnte das Spiel einfach nicht aus den Händen legen und wollte einen immer besseren Highscore aufstellen. Wenn auch ihr ein klasse Spiel erleben wollt, entscheidet euch heute für das Premium-Game Domino Drop. Es ist 38,5 MB groß und in deutscher Sprache verfügbar.

Domino Drop im Video

Der Artikel Domino Drop im Angebot: Domino trifft Tetris erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: OS X El Capitan schließt 100 Sicherheitslücken

Im neuen Mac-Betriebssystem OS X El Capitan wurden insgesamt 101 Sicherheitslücken geschlossen. Darauf weist Apple in einem Support-Dokument hin. Die Schwachstellen betreffen viele Komponenten des Systems, wie zum Beispiel Adressbuch, bash, EFI, Intel-Grafiktreiber, IOGraphics, Kernel, OpenSSL, SMB und SQLite.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 1.10.15

Produktivität

Rekorder MINI (AppStore Link) Rekorder MINI
Hersteller: Kunming Happy Tap Technology Co., Ltd.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Foto & Video

Flower Me (AppStore Link) Flower Me
Hersteller: CHENG LUNG chang
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Gesundheit & Fitness

Sleep... (AppStore Link) Sleep...
Hersteller: Anthony Langham
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Pilates In Bed (AppStore Link) Pilates In Bed
Hersteller: Kangtao Chuang
Freigabe: 4+
Preis: 4,99 € Download

Bildung

BuildandTeach Handwriting HD (AppStore Link) BuildandTeach Handwriting HD
Hersteller: Henry Palma
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Bücher

Alice for the iPad (AppStore Link) Alice for the iPad
Hersteller: Atomic Antelope
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Alice in America (AppStore Link) Alice in America
Hersteller: Atomic Antelope
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Finanzen

Earned: Pocket Money - Teaching children the value of money (AppStore Link) Earned: Pocket Money - Teaching children the value of money
Hersteller: Nocturnal Code Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Soziale Netze

MAYI (AppStore Link) MAYI
Hersteller: MB Munich Bavaria GmbH
Freigabe: 17+
Preis: Gratis Download

Navigation

iSpeedX (AppStore Link) iSpeedX
Hersteller: zhang kunpeng
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Lifestyle

Birthdate - beautiful birthday reminder + eCards (AppStore Link) Birthdate - beautiful birthday reminder + eCards
Hersteller: Iman Ghasempour
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download
StopApp (AppStore Link) StopApp
Hersteller: StagneUgander AB
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
The Phone Database (AppStore Link) The Phone Database
Hersteller: LASYK NETWORKS, INC.
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download

Wirtschaft

My Work Hours (AppStore Link) My Work Hours
Hersteller: Mike Choi
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Sport

WristRef ScoreKeeper (AppStore Link) WristRef ScoreKeeper
Hersteller: Casey Pollock
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Spiele

Apache 3D Sim (AppStore Link) Apache 3D Sim
Hersteller: Filip Kasik
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Apache SIM HD (AppStore Link) Apache SIM HD
Hersteller: Filip Kasik
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Disentanglement (AppStore Link) Disentanglement
Hersteller: Jason Cooper
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Mystery Crypt: Halloween Puzzle and Logic Game (AppStore Link) Mystery Crypt: Halloween Puzzle and Logic Game
Hersteller: Veronika Medvedeva
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
Color Blind 2048 Pro - Remember The Sequence And Who Can Get 11 Points (AppStore Link) Color Blind 2048 Pro - Remember The Sequence And Who Can Get 11 Points
Hersteller: GuoDong Ren
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Magic Flute by Mozart (AppStore Link) Magic Flute by Mozart
Hersteller: Lab Like Sp. z o.o.
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
No One Stands Pro (AppStore Link) No One Stands Pro
Hersteller: GuoDong Ren
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Classic Petal - Link the windmills which are chequered with dark and light (AppStore Link) Classic Petal - Link the windmills which are chequered with dark and light
Hersteller: GuoDong Ren
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Gravity Petal - Link the petals according to the order of the red green blue (AppStore Link) Gravity Petal - Link the petals according to the order of the red green blue
Hersteller: GuoDong Ren
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Classic Petal Plus - Link the windmills which are chequered with dark and light (AppStore Link) Classic Petal Plus - Link the windmills which are chequered with dark and light
Hersteller: GuoDong Ren
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Classic Petal - Link The Different Color Petals (AppStore Link) Classic Petal - Link The Different Color Petals
Hersteller: GuoDong Ren
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Dentist Student - Fresh From The Teeth Academy (AppStore Link) Dentist Student - Fresh From The Teeth Academy
Hersteller: Menno Spijkstra
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Asteroid Runner - Destruction (AppStore Link) Asteroid Runner - Destruction
Hersteller: Derek Leach
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
Number Merge Treble 3X3 - Sliding Number Blocks And Playing With Piano Music (AppStore Link) Number Merge Treble 3X3 - Sliding Number Blocks And Playing With Piano Music
Hersteller: GuoDong Ren
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Tabletop RPG Dice (AppStore Link) Tabletop RPG Dice
Hersteller: Zachary Williams
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Crazy Run 3D (AppStore Link) Crazy Run 3D
Hersteller: Fernando Santa Cruz
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Crazy Balloons HD (AppStore Link) Crazy Balloons HD
Hersteller: Fernando Santa Cruz
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Game About Flight 2 (AppStore Link) Game About Flight 2
Hersteller: Xing Xing
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Modern Ludo (AppStore Link) Modern Ludo
Hersteller: Oscar Tsang
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Flight Fight 2 HD (AppStore Link) Flight Fight 2 HD
Hersteller: Xing Xing
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Cloud Spin (AppStore Link) Cloud Spin
Hersteller: skytrain studios llc
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Plus Master: Healer of the 100 Lakes (AppStore Link) Plus Master: Healer of the 100 Lakes
Hersteller: SUPANAT AREEKUL
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: Das neue Fenster-Management in El Capitan

Mit El Capitan lassen sich Fenster noch einfacher sortieren als bisher. Im Vordergrund steht dabei natürlich der geteilte Bildschirm, wodurch zwei Apps nebeneinander auf einem Screen im Vollbild laufen können. Aber es ist auch wesentlich einfacher geworden, Fenster in neue Desktops einzusortieren.

Bildschirmfoto 2015-10-01 um 12.00.33

Habt ihr ein Fenster offen und wollt die beispielsweise in einen anderen Schreibtisch verlagern, klickt und haltet auf die obere Leiste und zieht es mit der Maus an den oberen Rand eures Bildschirms. Nun öffnet sich Mission Control und ihr könnt die App direkt in den gewünschten Schreibtisch ziehen. Schiebt ihr sie auf einen Schreibtisch, wo lediglich ein Vollbild-App offen ist, so aktiviert sich automatisch der Split-Screen.

Überhaupt funktioniert Mission Control unter El Capitan wesentlich flüssiger als bei den Vorgängern. Das neue Fenstermanagement könnt ihr hier noch einmal im Video bebildert sehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11 El Capitan: Diese Macs beherrschen nicht alle Funktionen des neuen Betriebssystems

Viele Besitzer eines Macs werden Apples neues Betriebssystem OS X 10.11 El Capitan bereits installiert haben. Beinahe alle MacBooks, iMacs und Mac Pros, die Apple in den letzten sechs Jahren auf den Markt gebracht hat, sind mit OS X 10.11 El Capitan kompatibel. Bei einigen älteren Macs stehen jedoch mehrere Funktionen von OS X 10.11 El Capitan aufgrund von Hardware-Einschränkungen nicht zur Verfügung.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: iPhone 6S Versand derzeit zwischen 1 und 3 Wochen

Die deutschen Mobilfunkanbiteer informieren Kunden, wie lange der iPhone 6S Versand bzw. die iPhone 6S Lieferzeit dauert. Dabei werden die Angaben regelmäßig aktualisiert, so dass sich Kunden ein Bild davon machen können, wann sie mit ihrem iPhone 6S und iPhone 6S rechnen können. Da bildet die Telekom keine Ausnahme und so hat das Unternehmen auf seiner iPhone 6S Bestellseite eine Möglichkeit eingerichtet, die iPhone 6S Lieferzeit abzurufen.

iphone6s_2

Telekom: Wann wird mein bestelltes iPhone 6S geliefert

Kunden, die bereits ein iPhone 6S oder iPhone 6S Plus mit Vertrag bei der Deutschen Teleokm bestellt haben, können auf der iPhone 6s Bestellseite ihre Lieferzeit abrufen. Um das Lieferdatum besser abgeben zu können, benötigt die Telekom ein paar Angaben von euch.

Hattet ihr ein iPhone 6S reserviert? Wann erfolgte die Reservierung? Wann habt ihr euer iPhone 6S bestellt und welches iPhone 6S Modell habt ihr in euren Warenkorb gelegt? Habt ihr die Angaben gemacht, so nennt euch die Telekom das voraussichtliche Lieferdatum. Einfach Daten eingeben und schon wird euch das anvisierte Lieferdatum ausgespuckt. Dabei macht die Telekom jedoch aufmerksam, dass der Lieferstatus auf den vorliegenden Lieferangaben seitens Apple basiert. Es kann also vorkommen, dass Geräte etwas früher oder später geliefert werden.

iPhone 6S bei der Telekom: So lange warten Neubesteller

iphone6s_telekom_ileerzeit_2

Kunden, die derzeit noch darüber nachdenken, ein iPhone 6S bei der Telekom zu kaufen, erhalten ebenso einen Anhalt, wann die Geräte in etwa eintreffen. Eine Übersichtstabelle (Stand: 30.09.2015) schafft Klarheit. Bei allen iPhone 6S Modellen (egal welche Farbe oder Speichergröße) heißt es „Lieferung in 1 bis 2 Wochen“. Bei den iPhone 6S Plus Varianten nennt die Telekom „2 bis 3 Wochen“.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oracle will Java wieder auf Android und iOS bringen

Mobile Open JDK

Oracle unterstützt wohl eine mobile Version des OpenJDK, die explizit auf die Plattformen iOS, Android und auch Windows 10 für Mobilgeräte zielt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qubes: mit Ketchapp geht’s bergab

Nein, nicht unbedingt wirtschaftlich oder was die Qualität ihrer Spiele betreffend angeht. Gemeint ist schlicht und ergreifend Qubes (AppStore), ein heute von Ketchapp Games neu im AppStore erschienene Highscore-Spiel, das wie immer kostenlos und werbefinanziert aus dem AppStore geladen werden kann.

Mit einem kleinen Ball hüpft ihr einen endlose, aus vielen Würfeln bestehenden Berg hinab. Doch der Berghang ist zum einen seitlich begrenzt, zum anderen warten Abgründe und andere Gefahren.
Qubes iOSQubes iPhone iPad
Diesen solltet ihr ausweichen, indem ihr das stetige Abwärts-Gehüpfe des Balles lenkt. Eure Einflussmöglichkeiten beschränken sich aber nur auf das simple Tappen aufs Display, um die Richtung des Balles um 90 Grad zu drehen. Wichtig ist, dass dies vor dem Aufprall auf einer Plattform passiert, sonst geht es noch ein Feld weiter in die vorherige Richtung.

Da das Tempo von Anfang an recht hoch ist, macht das die ganze wahrlich nicht so einfach. Vor allem das Überwinden schnell auftauchender Engstellen sowie das Einsammeln von Münzen (für weitere Bälle) und PowerUps gerät so fast schon zum Glücksspiel. Ketchapp hat aus unserer Sicht definitiv schon bessere Highscore-Games veröffentlicht. Bergab geht es mit dem Publisher deswegen aber noch nicht…

Der Beitrag Qubes: mit Ketchapp geht’s bergab erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook stellt um: Das neue Design der Profil-Seiten

Facebook arbeitet aktuell an einem neuen Design für die Profil-Seiten.

Vorerst haben nur Nutzer im Vereinigten Königreich und in Kalifornien Zugriff auf die neuen Funktionen. Ziel ist es, Usern mehr Kontrolle über die öffentlich sichtbaren Informationen zu geben. Außerdem gibt es bald Profilbilder, die nach einer bestimmten Zeit automatisch verschwinden.

Facebook Profil neuer Look

Fotos rücken bei der neuen Profilseite in den Fokus. Jeder Nutzer kann fünf Bilder bestimmen, die besonders hervorgehoben werden. Außerdem kann ein kurzer Videoclip auf der eigenen Seite präsentiert werden. Noch nicht bekannt, wann die Neuerungen für alle Nutzer freigeschaltet werden, wie Gigaom berichtet.

Facebook Facebook
(733)
Gratis (universal, 92 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Systemutility TinkerTool: Version 5.51 unterstützt OS X El Capitan

Der Entwickler Dr. Marcel Bresink hat das beliebte Systemutility TinkerTool in der Version 5.51 veröffentlicht. Diese bringt Unterstützung für das neue, seit gestern verfügbare Betriebssystem OS X El Capitan mit.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Komische Flecken? Transparenz-Effekte unter OS X El Capitan abstellen

el-capitan-transparenz-reduzierenÄhnlich wie ihr es vielleicht von iOS her kennt, arbeiten Apples Designer auch bei der aktuellen OS-X-Version vermehrt mit Transparenzen. Hier und da wirkt das Ganze dann auch mal irritierend oder gar störend – aber der Effekt lässt sich auch mit nur wenigen Mausklicks deaktivieren. Abhilfe schafft hier der Sprung in die Systemeinstellungen. Im Bereich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reeder 3 ist bereit für El Capitan: RSS-Reader für den Mac erstrahlt in neuem Glanz

Der schon oft empfohlene RSS-Reader Reeder liegt in neuer Version zum Download bereit.

Reeder 3

Hier in der appgefahren-Redaktion setzten wir schon lange auf RSS-Feeds. Wer mehrere Webseite an einer zentralen Stelle verwalten möchte, kommt um einen RSS-Reader wohl nicht herum. Die Mac-App Reeder 3 (Mac Store-Link) stellt genau diese Funktionalität bereit und wurde jetzt aktualisiert.

Die 9,99 Euro und 6,3 MB große Mac-App liegt jetzt in Version 3.0 zum Download bereit. Ab sofort ist Reeder 3 für OS X El Capitan optimiert und bringt ein wirklich wunderschönes Layout mit, das der Entwickler ja schon vor einigen Monaten angekündigt hatte. Im Zuge dessen gibt es weitere Layouts zur Auswahl, auch gibt es verschiedene Ansichten die Nachrichten darzustellen. Weiterhin hat der Entwickler Silvio Rizzi viele Fehler ausgemerzt und Verbesserungen vorgenommen.

Reeeder 3 theme

Reeder 3 kann alle RSS-Feeds lokal verwalten, deutlich komfortabler ist der Einsatz von Dienste wie Feedly, Feedbin, Feed Wrangler oder Fever. Dann erfolgt die Synchronisation einfacher, alle Inhalte werden über die genutzten Geräte abgeglichen. Alle dort hinterlegten RSS-Feeds werden in einem optisch gelungenen Layout aufbereitet. Mit diversen Sharing-Optionen könnt ihr Artikel direkt an die Safari Leseliste, Instapaper, Pocket, Evernote, Twitter, Facebook oder weitere weitergeben, auch das Teilen per E-Mail wird ermöglicht. Zudem könnt ihr Reeder 3 mit Shortcuts oder Gesten über das Trackpad bedienen.

Aktuell ist bei uns ReadKit der Favorit auf dem Mac, allerdings gibt es hier noch kein angepasstes Layout, das perfekt zu El Capitan passt. Wir sind uns zwar sicher, dass ReadKit früher oder später auch ein Update nachreichen wird, bis dahin werde ich aber wohl zur Reeder 3 greifen. Wer übrigens auch auf iPhone und iPad seine Nachrichten-Feeds verfolgen möchte, kann die iOS-Version von Reeder einsetzen, eine kostenlose Alternative haben wir mit Newsify erst vor kurzer Zeit erwähnt.

Der Artikel Reeder 3 ist bereit für El Capitan: RSS-Reader für den Mac erstrahlt in neuem Glanz erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates: Skype, Reeder und Things für El Capitan

App Store 2 (Re-Upload)

Nachdem El Capitan gestern der breiten Öffentlichkeit zum Download bereitgestellt wurde, aktualisieren die Entwickler ihr Anwendungen, um für das neue Betriebssystem bereit zu sein.

Der bekannte RSS-Reader „Reeder“ bringt neben des Split-Screen-Support gleich ein neues Design mit. Mehr Transparenz und eine frische Schriftart machen die App nun zu einem wahren Hingucker. Für Bestandkunden ist das Update auf Reeder 3 kostenfrei, neue Nutzer müssen einmalig 10 Euro auf den Tisch legen.

Auch Skype kann nun parallel zu einer anderen App im Vollbildmodus laufen. Selbst Videoanrufen lassen sich nun im Split-Screen anzeigen. Mit dem neuen Skype Update ist es nun auch für den Nutzer einfacher Kontakte anzulegen.

Zu guter Letzt hat auch Things ein Update für El Capitan in den App Store gebracht. Der populäre Aufgabenmanager unterstützt ebenfalls die Ansicht im geteilten Bildschirm. Zudem vereinfacht Force Touch (Bei den neunen Modellen) nun das Verschieben von Aufgaben in andere Listen. Things 2.8 kann für 50 Euro im Mac App Store geladen werden.

The post Updates: Skype, Reeder und Things für El Capitan appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In Deutschland gemacht: iPhone 6s-Hüllen von Germanmade

Dass der Düsseldorfer Hersteller Germanmade. (mit Punkt) hochwertige Hüllen aus angenehmen Materialen fertigen kann, davon konnten wir uns schon mehrfach überzeugen. Nun hat das deutsche Unternehmen eine Serie neuer iPhone-Cases für das neuste Modell aus Cupertino herausgegeben.

Das Highlight dürfte die G.4-Sleeve sein. Sie ist aus weichem Rindsleder hergestellt, das sich nicht nur gut anfühlt und das iPhone optimal schützt, sondern zudem auch noch einen angenehmen Leder-Geruch hat. Mit mehr als 50 Euro liegt das jetzt vorstellbare Produkt aber weit über der Preisklasse der meisten Konkurrenten.

Bildschirmfoto 2015-10-01 um 11.49.10

Wer seine iPhone-Hülle lieber mit einem Portemonnaie kombiniert, sollte sich dagegen die G.5-Tasche anschauen. Sie bietet sechs Einschubfächer für EC- und Kreditkarten und zwei weitere Seitenfächer für das iPhone 6s und Geldscheine oder Papiere. Kostenpunkt: Rund 75 Euro.

Etwas edler sieht dagegen die iPhone 6s-G.Case aus Leder aus. Über einen Saugnapf hält sie das iPhone an der zuklappbaren Hülle fest und bietet zugleich Raum für bis zu sechs Karten. 65 Euro werden dafür fällig.

Bildschirmfoto 2015-10-01 um 12.00.33

Einige Hüllen gibt es bei Bedarf auch für das größere iPhone 6s Plus. Hier gehts entlang.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In iBooks sichern: iOS 9 versteckt PDF-Drucker

pdf-druckDas aktuelle iPhone-Betriebssystem bringt nicht nur zahlreiche Werkzeuge zum Bearbeiten von PDF-Anhängen in euren E-Mails mit – ifun.de berichtete – iOS 9 hat zudem einen vollwertigen PDF-Drucker an Bord, mit dessen Hilfe sich unter anderem komplette Webseiten in das gut zu archivierende Dokumenten-Format konvertieren lassen. Statt im Druck-Menü, versteckt Apple die neue Funktion mit dem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Plus: Materialkosten höher als beim iPhone 6 Plus

ihs-iphone-6s-plus-einzelteileWenn ein neues iPhone auf den Markt kommt, man mit den Preisen konfrontiert wird und dann auch noch erneut eine Preiserhöhung stattfindet, fragt man sich unweigerlich, wie denn diese wohl schon wieder zustande kommt. Im Falle des iPhone 6S Plus hat man sich nun einmal die Materialkosten angeschaut und tatsächlich festgestellt, dass sich die besagte Preiserhöhung durchaus zum Teil auch
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Das Aus für die Gratis-Flat mit Nachrichten

Neuerung bei der WhatsApp SIM von Telefonica – und es ist keine gute Nachricht.

Aus für die Gratis-Flat für Nachrichten für Neukunden: Anbieter Telefonica hat die Option aus dem Programm genommen. Statt des Grundtarifs WhatsApp SIM gibt es nun als Einstiegslösung nur noch WhatsApp SIM 10.

Nicht mehr kostenfrei ohne Guthaben auf Karte

Bedeutet: WhatsApp SIM 10 erlaubt es nicht mehr, kostenfrei WhatsApp Nachrichten zu versenden, wenn das Guthaben auf der Karte bei Null liegt. Dies war zuletzt unter WhatsApp SIM noch der Fall.

WhatsApp

Wollt Ihr also die Messaging-Flat nutzen, müsst Ihr laut einem Bericht von teltarif nun zu einer kostenpflichtigen Variante greifen: WhatsAll 240 mit 240 Freieinheiten (SMS/MB/Minuten) kostet im Monat 5 Euro, WhatsAll 600 mit 600 Freieinheiten pro Monat 10 Euro. Die Geschwindigkeit variiert dabei: Nur 60 MB bei WhatsAll 240, 180 MB bei WhatsAll 600.

Ab 10 MB jeweils 24 Cent pro 1 MB

Wer weder WhatsAll 240 noch WhatsAll 600 kostenpflichtig bucht, wird nach Nutzung von 10 MB mit 24 Cent je weiterem MB zur Kasse gebeten. Immerhin: Bestandskunden sind von der Umstellung nicht betroffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikproduktionssoftware Bitwig Studio: Version 1.2 erschienen (Update)

Der Berliner Softwarehersteller Bitwig hat seine professionelle Musikproduktionssoftware in der Version 1.2 auf den Markt gebracht. Bitwig Studio 1.2 wartet mit vielen Neuerungen auf, darunter eine Funktion zum Gruppieren von Tonspuren, um diese gemeinsam bearbeiten zu können.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shooty Skies – Endless Arcade Flyer

Die Macher von Crossy Road präsentieren Shooty Skies!
Schieße, weiche aus, beschleunige, laviere.
Ab in die Lüfte!

• Farbenfrohe Piloten
• Hinreißende Gegner 
• Epische Bosse
• Bunte, epische Beutekisten
• Wer ist ein Ass? Du bist ein Ass!

Shooty Skies - Endless Arcade Flyer (AppStore Link) Shooty Skies - Endless Arcade Flyer
Hersteller: Mighty Games Group Pty Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11 El Capitan: Mit diesen Geräten ist Apples neues Betriebssystem kompatibel

Apples neues Betriebssystem OS X 10.11 El Capitan steht seit dem 30. September zum Download bereit. Die Installation funktioniert vergleichsweise einfach. Voraussetzung ist, dass Ihr Rechner mit dem Internet verbunden und mit dem neuen Betriebssystem kompatibel ist. MacLife.de hat eine vollständige Liste aller Geräte zusammengestellt, auf denen Anwender OS X 10.11 El Capitan installieren können.  

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rollenspiel-Klassiker „Dragon Quest VI“ erstmals reduziert

Rollenspiel-Klassiker „Dragon Quest VI“ erstmals reduziert

Gestern gab es viele spannende Preissenkungen im AppStore zu entdecken. Aber auch heute wartet das eine oder andere Schnäppchen. Wie zum Beispiel von Square Enix, die zum ersten Mal den Preis für Dragon Quest VI (AppStore) gesenkt haben. Statt 14,99€ kostet die im Juni erschienene Universal-App aktuell 9,99€ – macht eine Ersparnis von immerhin 5€.
Dragon Quest VI iOSDragon Quest VI iPhone iPad
Für Rollenspiel-Fans bietet Dragon Quest VI (AppStore) wieder ein umfangreiches (= viele Stunden Spielzeit) und – abgesehen von ein paar Kritikpunkten – überzeugendes Abenteuer, das zudem mit kleinen Minispielen für etwas Abwechslung im Rollenspiel-Alltag sorgt. Ob euch das Spiel die aktuell anfallenden 9,99€ wert ist, könnt ihr vielleicht nach einem Blick auf unsere Spiele-Vorstellung entscheiden.

Der Beitrag Rollenspiel-Klassiker „Dragon Quest VI“ erstmals reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS: Neue 9.1 Beta und Installationsverbot für 8.4.1 und 9.0

Zeichnen per Notizen-App

Apple hat die dritte Preview seiner nächsten iOS-Version an Entwickler und private Betatester verteilt. Gleichzeitig werden iOS 8.4.1 und 9.0 nicht mehr signiert – und können damit nicht mehr installiert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interactive Advertising Bureau sagt Adblockern den Kampf an

Stop Schild

Mit markigen Worten kritisiert das Interactive Advertising Bureau (IAB) Adblocker und bietet Mitgliedern Handreichungen zur Blockade der Blocker. Adblock Plus-Hersteller Eyeo verspricht unterdessen mehr unabhängige Kontrolle.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan & Homebrew

OS X El Capitan & Homebrew

Part of the OS X 10.11/El Capitan changes is something called System Integrity Protection or „SIP“.

Diejenigen, die auch unter OS X El Capitan den Packer-Manager Homebrew einsetzen wollen, müssen sich auf eine große Änderung einstellen. Mehr dazu hinter diesem Linktipp.


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dateiverwalter: Documents rüstet 3D Touch und Spotlight-Suche nach

nutztDer hervorragende und nach wie vor komplett kostenlos verfügbare Dateiverwalter Documents der Software-Schmiede Readdle hat sich mit seinem heute ausgegebenen Update auf Version 5.5.1 nicht nur für das iPhone 6s optimiert, sondern rüstet mit der systemweiten Suche nun auch eine iOS 9-Funktion nach. Besitzer der neuen iPhone-Modelle können Readdles Documents jetzt mit einem kräftigen Druck […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Boot Camp: Windows-Installation unter OS X El Capitan ohne USB-Stick möglich

Mit der Freigabe von OS X El Capitan hat Apple viele kleinere und größere Veränderungen vorgenommen. Während Apple die größeren Verbesserungen meist prominent bewirbt, fallen viele kleine Veränderungen erst im Laufe der Zeit auf. Wie sich nun herausstellt, klappt die Windows-Installation über Boot Camp mit OS X El Capitan auch ohne USB-Stick.

bootcamp_osx1011_1

Kein USB-Stick notwendig

Bisher verlangte die Windows-Installation unter Boot Camp einen USB-Stick als temporären Speicherort. Mit OS X El Capitan führt Apple jedoch einen neuen Boot Camp Assistenten mit einem neunen Boot Camp Interface ein, der dies hinfällig macht.

Das ISO-Image und die Partitionierung sind nun in einem Fenster wiederzufinden. Laut Twocanoes Blog musste man bislang einen USB-Stick in den USB-Port des Macs einstecken, so dass der Boot Camp Assistent den Windows Installer vom ISO-Image auf den USB-Stick kopieren konnte. Erst danach erfolgte die Windows-Installation. Boot Camp benötigte zwingend einen externen Speicherort, um Daten vorübergehend abzuspeichern.

bootcamp_osx1011_2

Dies ändert sich mit Boot Camp unter OS X El Capitan. Apple erleichtert die Windows-Installation. Ihr wählt das ISO-Image aus und wieviel Speicher ihr für Boot Camp benötigt. Schon erfolgt die Installation. Der Installer legt nicht nur eine Boot Camp Partition an, sondern auch noch zusätzlich eine weitere Partition (OSXRESERVED) die bei der Installation hilft und den bisherigen USB-Stick ersetzt. Diese zusätzliche Partition wird nach der Installation wieder gelöscht.

Die neue Installationsmethode funktioniert allerdings nicht auf allen Macs, auf denen OS X El Capitan läuft. Nur Macs mit neuer Firmware lassen dies zu. Demnach werden der Mac Pro, das 11 Zoll und 13 Zoll MacBook Air, sowie das 13 Zoll und 15 Zoll Retina MacBook Pro unterstützt.  Auf den iMacs, dem 13 Zoll non-Retina MacBook und (überraschenderweise) dem 12 Zoll MacBook funktioniert die neue Methode (noch) nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geheimnis um Wasserschutz des iPhone 6S gelüftet

iFixit iPhone 6S wasserdicht

Es ist erstaunlich, wie erfinderisch Apple ist und welche Maßnahmen man ergreift, um das iPhone generell besser zu machen. Laut neuesten Informationen hat Apple sogar eine Dichtung in das Gehäuse integriert, um Wasser vom iPhone fernzuhalten und um das Eindringen des Wassers für einen gewissen Zeitraum auch zu stoppen. Die Dichtung wurde so platziert, dass diese in das Gehäuse eingelassen worden ist und komplett um das gesamte Display führt. Damit kann Apple bis zu einem gewissen Grad garantieren, dass kein Wasser in das Gerät eindringt.

Auch im Inneren gibt es Anpassungen
Apple hat nicht nur halbherzig eine Dichtung in das Gerät eingefügt, sondern auch alle wichtigen Anschlüsse mit einer neuen Dichtung versehen, um auch hier das Eindringen von Wasser so gut es geht zu verhindern. Wahrscheinlich bereitet Apple sich wirklich darauf vor, dass nächste iPhone wasserdicht anbieten zu können. Wir gehen sehr stark davon aus, dass Apple hier jetzt schon Studien durchführt und prüft wie viele Wasserschäden man verhindern kann und wie viele iPhones dennoch mit einem gravierenden Wasserschaden eingeschickt werden.

Was haltet ihr von diesen Maßnahmen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Boot Camp: Mac OS X 10.11 El Capitan erleichtert Windows-Installation

Boot Camp unter El Capitan

Künftig sind Installationsmedien wie USB-Sticks nicht mehr notwendig, um ein Dual-Boot-System herzustellen. Das klappt allerdings nicht auf allen Rechnern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„80 Days“ erhält umfangreiches Update mit vielen neuen Städten & Abenteuern

„80 Days“ erhält umfangreiches Update mit vielen neuen Städten & Abenteuern

Vor wenigen Wochen haben wir ein großes Update für 80 Days (AppStore) angekündigt. Seit wenigen Stunden kann dieses nun kostenlos aus dem AppStore geladen werden.

Mit dem Update spendiert Entwickler inkle dem Weltumrundungs-Abenteuer einen ganzen Haufen neuer Inhalte. Die stolze Anzahl von 20 neuen Städten in Nord- und Südamerika sowie Kanada und viele neue Abenteuer erwarten euch. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Trip zum Mond, eine Runde Poker mit einem Milliardär oder ein Besuch im sagenumwobenen Atlantis? Auch die Niagara-Fälle, ein Sheriff-Job im Wilden Westen und ein Abenteuer mit der legendären Juwelendiebin „Black Rose“ gibt es zu erleben.
80 Days iOS80 Days iPhone iPad
Und das alles als kostenloses Update. Vorausgesetzt natürlich, dass ihr die 4,99€ teure Universal-App 80 Days (AppStore) bereits installiert habt. Sollte dies nicht der Fall sein und ihr auf ungewöhnliche Adventures stehen, können wir aber zweifelsfrei nur empfehlen, dies schnellstens nachzuholen.

Das Spiel ist eine interaktive Reise um die Welt. Ihr müsst mit Passepartout, dem treuen Diener von Phileas Fogg, in 80 Tagen die Welt umrunden. Dabei gilt es nicht nur die verschiedensten Routen und Transportmittel zu verwenden, sondern auch so manche Abenteuer zu erleben. Zudem sitzt euch neben dem Zeitdruck auch ein knappes Budget im Nacken. Besonders erwähnenswert ist der hohe Wiederspielwert von 80 Days (AppStore), denn jedes Abenteuer läuft anders ab…

Der Beitrag „80 Days“ erhält umfangreiches Update mit vielen neuen Städten & Abenteuern erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1 Beta 3: Neue Versionen für Entwickler und Public Beta Teilnehmer

In den letzten Wochen veröffentlichte Apple zahlreiche Update für alle seine Geräte und möchte damit wieder die bekannte Stabilität und die reibungslose Funktion sicherstellen. Dazu veröffentlichte man gestern nicht nur OS X 10.11 El Capitan, sondern auch iOS 9.0.2 für seine mobilen Endgeräte. Aber auch Entwickler und Teilnehmer der Public Beta dürfen sich über die neueste Version des ersten großen Versionssprungs unter iOS 9 freuen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rennspiel: Need for Speed No Limits für iOS ist da

Während Konsolen- oder PC-Spieler noch bis Anfang November auf das neue Need for Speed warten müssen, kann das Game jetzt schon für iOS heruntergeladen werden. Mit dem neuen Spiel führt EA die altbekannte Need for Speed-Reihe fort und bietet die App zum kostenlosen Download an. In-App Käufe können aber dafür sorgen, dass man nach und nach doch noch etwas Geld auslegt.

Need for Speed no Limits iOS

In der App-Beschreibung heißt es:

Fahre um die Vorherrschaft auf der Straße in der ersten mitreißenden Ausgabe von Need for Speed nur für Mobilgeräte – von den Entwicklern von Real Racing 3.
Baue deinen Traumwagen aus einer unglaublichen Vielfalt von Fahrzeugen und Tuningmöglichkeiten. Bewege dich zwischen Chaos und Kontrolle, wenn du voll aufs Gaspedal steigst und in die Untergrund-Autokultur eintauchst. Gewinne Rennen, verbessere deinen Ruf und erhalte Zugang zu mehr Rennen, mehr Tuning und mehr Wagen. Triff deine Entscheidungen und blicke niemals zurück. Heute Nacht fahren wir!

Need for Speed No Limits ist laut Herstellerangaben bereits ab dem iPhone 4 und iOS 6.1 kompatibel. Wer sich das Spiel herunterladen will, sollte außerdem dafür sorgen, dass mindestens 808 MB freier Speicher verfügbar ist.

WP-Appbox: Need for Speed™ No Limits (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Need for Speed No Limits: Sorry, EA, dieses Spiel nervt!

Electronic Arts hat das neue Need for Speed No Limits als Download freigegeben.

Die kostenlose Universal-App führt die beliebte Racer-Reihe fort und setzt dabei auf Free-to-Play. Gefragt sind waghalsige Sprünge, hohes Tempo in Highspeed-Nitro-Zonen und cleveres Durchkommen im heftigen Verkehr. Action pur, Geldmaschine pur – falls Ihr Euch darauf einlasst.

Need for Speed No Limits

EA bietet dabei 900 Renn-Events, 100 Level, 10 Modi, 38 Strecken und 30 lizensierte Autos. Ihr könnt in Turnieren gegen andere Spieler antreten und dabei exklusive Gewinne einfahren. Alle Autos, und gerade hier kommen In-App-Käufe (bis knapp unter 100 Euro!) ins Spiel, können mit Teilen und Bodykits getuned werden.

„No limits“ – von wegen

Auch mit Wartezeiten müsst Ihr rechnen, wenn Euch die Energie ausgeht. Nach exakt 41 Minuten war bei mir erstmals Schluss mit lustig. Gefühl bis dahin: Die Grafik beeindruckt, die Rennen sind wenig abwechslungsreich und auch extrem kurz. Da wirkt der Titel „No limits“ ja eher ironisch – das ist ärgerlich.

Gerade weltweiter Rollout

Übrigens: Interessant ist noch, dass EA das neue Need-for-Speed-Spiel von den Firemonkeys-Entwicklern produzieren ließ. Die Schmiede hat mit Real Racing ja schon nachgewiesen, dass sie gute Spiele entwickeln können. Aber generell beschleicht uns der Eindruck: Da hilft auch das beste Entwicklerstudio oder die beste Grafik nichts, wenn man – sorry – den Nutzern nur Geld aus der Tasche ziehen will. Nervig!

Need for Speed™ No Limits Need for Speed™ No Limits
(80)
Gratis (universal, 770 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DiskMaker X 5.0 erstellt bootfähige Installationsmedien mit OS X 10.11 (Update)

Der Entwickler Guillaume Gète hat das kostenlose Tool DiskMaker X in der Version 5.0 (sieben MB, Englisch) veröffentlicht. Mit DiskMaker X können bootfähige OS-X-Installationsmedien auf Grundlage der OS-X-Installer aus dem Mac-App-Store erstellt werden.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sketchworthy – Notizen, Skizzen und Ideen

Sketchworthy wurde als schöne und innovative Option zur Erstellung und Verwaltung Ihrer Notizen, Entwürfe, Kritzeleien und weiterer Anwendungsmöglichkeiten entwickelt. Die App nutzt die Vorteile der neuen iOS 6-Technologie, um ein bislang einzigartiges und in anderen Notiz- und Zeichen-Anwendungen fehlendes Erlebnis zu schaffen.

EINE APP, DIE ALLES VERÄNDERT

Einfach ausgedrückt, gibt es aktuell keine Schreib-App, die der Anpassungsfähigkeit unserer Sketchworthy-App auch nur im Entferntesten nahe kommt. Verändern Sie einfach alles von der Farbe Ihres Notizbuchs und der darin enthaltenen Seiten über den Hintergrund und das Erscheinungsbild der eigentlichen App. Mit mehr als 150 verschiedenen Papier-Designs, 20 Notizbuchfarben und 7 App-Themen können Sie allem das Aussehen verleihen, das Sie sich wünschen.

MISCHEN UND ANPASSEN

JEDE Seite in einem von Ihnen erstellten Notizbuch kann auf einen unterschiedlichen Papierstil eingestellt werden. Damit können Sie beispielsweise Zeichenpapier für Seite 1 und dann liniertes Papier für Seite 2 verwenden. Und mit Entwürfen, To-Do-Listen, Planern, Szenenbüchern und vielem, vielem mehr können Sie Ihre Projekte in einer bislang von anderen Anwendungen nicht erreichten Art und Weise bewältigen.

NÜTZLICHE WERKZEUGE

Wählen Sie eine Farbe und Größe für Ihren Stift aus insgesamt 25 leuchtenden Farben und 6 unterschiedlichen Größen aus. Zoomen Sie mit einem Fingerdruck für bessere Kontrolle und mehr Details heran. Fotos können in Ihrer Größe angepasst, gedreht und dann nach Anpassung zur Arbeitsfläche hinzugefügt werden (innerhalb der Anwendung unverschließbar). Sie sind kein begnadeter Künstler? Wir auch nicht! Nutzen Sie unser einzigartiges Zeichentool, um von jedem beliebigen Bild zu kopieren und nachzuzeichnen.

EINFACHHEIT TRIFFT FUNKTIONALITÄT

Die Sketchworthy-App ist wunderschön. Die Schnittstellen sind sauber und intuitiv, die Menüs sauber angeordnet und leicht zu navigieren. Durch die integrierte Hilfe lässt sich das Programm leicht erlernen.

FORTSCHRITTLICHE FUNKTIONEN

Wir haben die Sketchworthy-App dahingehend entwickelt, dass sie die neueste, heute verfügbare Technologie beinhaltet und verwendet. Twittern, E-Mail-Nachrichten senden und AirPrint – alles direkt aus der Anwendung. Wischen Sie mit Ihren Fingern und blättern Sie die Seiten um, gerade so wie bei einem e-Buch.

WEITERGABE

Exportieren Sie ganze Notizbücher oder einzelne Seiten mit nur einem Tastendruck. Die von Ihnen erstellten Notizbücher können direkt von Ihrem Gerät aus gedruckt, als PDF-Datei per E-Mail versendet oder zu einer Fremdanwendung, wie beispielsweise Dropbox oder GoodReader exportiert werden. Nutzen Sie den integrierten Twitter-Client, um Ihre Lieblingsseiten mit Ihren Freunden zu teilen.

EINE UNIVERSELLE APP

Sketchworthy ist umfassend und bietet Ihnen 2 Apps für den Preis von einer. Sie haben ein iPhone? ? iPod Touch? Das spielt keine Rolle. Die Notizblock-App ist für all diese Geräte ausgelegt.

Sketchworthy - Notizen, Skizzen und Ideen (AppStore Link) Sketchworthy - Notizen, Skizzen und Ideen
Hersteller: Fishington Studios
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RSS-Leseprogramm Reeder 3 ist fertig

RSS-Leseprogramm Reeder 3 ist fertig

Der populäre Feedreader kommt in seiner OS-X-Version mit aufgefrischter Optik und diversen Verfeinerungen. Aktuelle Nutzer zahlen keine Upgradegebühr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: OS X El Capitan ab sofort im Mac-App-Store erhältlich

Apple hat das Betriebssystem OS X El Capitan in der finalen Version kostenlos im Mac-App-Store (Partnerlink) zum Download bereitgestellt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deezer: Konkurrent von Spotify jetzt mit Bundesliga live

Deezer, der Konkurrent von Spotify und Apple Music, erweitert sein Angebot um Bundesliga-Übertragungen.

Ab sofort können Nutzer der Gratis- und Premium-Versionen von Deezer auch Live-Berichte von allen Bundesliga-Spielen hören. In Kooperation mit Sport1.fm führt Deezer dazu die „Deezer Fußballwelt“ ein. Das Angebot umfasst:

Deezer Ansicht

· Live-Übertragungen mit Kommentaren zu allen Spielen der deutschen Top-Ligen
· Audio-Zusammenfassungen der Begegnungen
· Spielpläne, Ergebnisse und Tabellen
· Fußball-Playlists mit den größten Hymnen und Stadiongesängen

Die neue Deezer-Fußballwelt findet sich auf der Startseite bzw. hier im Web. Das Angebot ergänzt die Bibliothek mit 35 Millionen Musikstücken und tausenden Hörbüchern. Los geht’s morgen beim Freitagsspiel Darmstadt – Mainz.

Deezer Music Deezer Music
(39)
Gratis (universal, 47 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bricht mit iFixit: Zu neugierig. App entfernt.

ifixitIn der Apple-Community haben sich die Zubehöranbieter und Reparaturdienstleister von iFixit in den vergangenen Jahren nicht nur einen Namen, sondern mit ihren detailliert beschriebenen und hochauflösend fotografierten „Teardowns“ auch beliebt gemacht. Die regelmäßigen Blicke in das Innere neuer Smartphone-, MacBook- und Router-Generationen beschränkt iFixit inzwischen zwar nicht mehr auf das Apple-Universum, ist mit seinen Wurzeln […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11 El Capitan: So installieren Sie Apples neues Betriebssystem

Apples neueste Betriebssystem-Version OS X 10.11 El Capitan ist da! Seit Mittwoch dem 30. September können Nutzer eines iMac, MacBooks oder Mac Pros das Betriebssystem kostenlos herunterladen und auf ihrem Rechner installieren. Der Installationsvorgang ist denkbar einfach und größtenteils automatisiert. Einige kleine Details gibt es jedoch trotzdem zu beachten, wenn alles reibungslos ablaufen soll.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegen Apple-TV-Teardown: Apple wirft iFixIt aus dem App Store

Wegen Apple-TV-Teardown: Apple wirft iFixIt aus dem App Store

Der Reparaturdienstleister hatte die Developer-Version der Multimediabox entgegen der Entwicklerbedingungen zerlegt. Künftig darf iFixIt keine iOS-Apps mehr vertreiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1: Dritte Betaversion erschienen

Apple hat Entwicklern und Testern eine dritte Betaversion von iOS 9.1 zur Verfügung gestellt. Das iOS 9.1 bietet Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen und führt Unterstützung für das iPad Pro ein, das nach Herstellerangaben gegen Jahresende auf den Markt kommt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mos Speedrun 2: In diesem Jump’n’Run tickt die Zeit

Bereits gestern ist Mos Speedrun 2 im App Store debütiert. Wir haben einen Blick auf die Neuerscheinung geworfen.

Mos Speedrun 4 Mos Speedrun 3 Mos Speedrun 2 Mos Speedrun 1

Erinnert ihr euch noch an Mos Speedrun? Vermutlich schaffen das die wenigsten, denn immerhin ist dieses Spiel schon vor rund vier Jahren im App Store erschienen. In der Zwischenzeit hat der unabhängige Entwickler das durchaus witzige und anspruchsvolle Ghost Racer veröffentlicht. Nun meldet er sich allerdings mit seinem bislang erfolgreichsten Charakter zurück: Mos Speedrun 2 (App Store-Link) steht ab sofort für iPhone und iPad zum Download bereit.

Mos Speedrun 2 kostet 1,99 Euro und beinhaltet keine In-App-Käufe. Stattdessen gibt es 30 anspruchsvolle Level, die man definitiv mehrfach absolvieren muss – und auch möchte. Man muss nämlich nicht nur das Ziel erreichen, sondern auch Münzen einsammeln und unter einer bestimmten Zeit bleiben. Besonders aufmerksame Spieler können sogar in jedem Level einen goldenen Schädel finden, der besonders gut versteckt ist.

Die Steuerung ist dabei denkbar einfach: Über virtuelle Buttons, die frei auf dem Bildschirm platziert werden können, kann der kleine Charakter in Mos Speedrun 2 nach links und rechts laufen sowie springen. Laut Angaben des Entwicklers verfügt der kleine Mo im zweiten Teil über zahlreiche neue Fähigkeiten: „An Seilen schwingen, durch Gelee schwimmen, Blöcke bewegen, wandspringen und sich durch Spinnenweben kämpfen, um das Ende des Levels zu erreichen.“

Mos Speedrun 2 bietet verschiedene Herausforderungen

Besonders spannend ist Mos Speedrun 2, wenn man versucht die Level so schnell wie möglich zu absolvieren. Ab dem zweiten Versuch können Ghosts von Freunden oder anderen Spielern eingeblendet werden – so kann man schnell sehen, an welchen Stellen der Level man noch Zeit verliert oder bereits einen besonders schnellen Weg gefunden hat.

Zusammen mit der Pixel-Grafik, den abwechslungsreich gestalteten Leveln mit den unterschiedlichen Aufgaben, bekommt man mit Mos Speedrun 2 ein empfehlenswertes Premium-Spiel, das sich alle Liebhaber von Jump’n’Runs genauer ansehen sollten. Einen ersten Blick könnt ihr mit dem folgenden Trailer riskieren.

Der Artikel Mos Speedrun 2: In diesem Jump’n’Run tickt die Zeit erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan und Safari 9 schließen insgesamt 146 Sicherheitslücken

Obwohl für OS X 10.9 Mavericks und OS X 10.10 Yosemite noch keine Sicherheits-Updates vorliegen, hat Apple bereits Details zu den in OS X 10.11 El Capitan geschlossenen Sicherheitslücken veröffentlicht. Demnach schließt allein das zugehörige Safari 9, welches im Mac App Store auch für ältere OS-X-Versionen als Update angeboten wird, bereits 45 Sicherheitslücken. Dabei handelt es sich größtentei...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Weltkarte: Diese Länder sind als nächstes dran

Bisher gibt es das iPhone 6S weltweit nur in elf Ländern – doch das wird sich schnell ändern.


Allein im Oktober kommen 34 Länder dazu. Und für weitere 67 Staaten bereitet Apple einen Start vor – allerdings noch ohne konkreten Termin. Cult of Mac hat alles in eine iPhone-6S-Weltkarte gepackt, die den aktuellen Stand zeigt.

iPhone 6S weltweit

Im Oktober gibt es drei Veröffentlichungstermine – den 9. Oktober (u.a. mit Österreich, Schweiz, Italien, Spanien, Schweden), den 10. Oktober (für den Nahen Osten) und den 16. Oktober mit Indien, Malaysia und der Türkei.

Mit 13 Millionen verkauften 6S hat Apple am ersten Verkaufswochenende einen neuen „iPhone-Weltrekord“ aufgestellt. Alles andere hätte aber auch verwundert, nachdem erstmals China beim Verkaufsstart dabei war.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Honey, you are really looking good today

500Zweieinhalb Jahre sind vergangen, seit wir unsere Webseiten das letzte Mal grundlegend überarbeitet haben. Im Internet ist dieser Zeitraum eine halbe Ewigkeit und so sahen wir die Zeit gekommen, mal wieder einen Schritt weiter zu gehen. Von heute an begrüßen euch ifun.de und iphone-ticker.de mit neuem Look. Auch mit dem neuen Design bauen wir weiter […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Need for Speed No Limits“ für iOS: grenzenloser Fahrspaß?

EAs Rennspielserie „Need for Speed“ steht seit vielen Jahren für rasante Renn-Action und tolle Grafik. Mit Need for Speed™ No Limits (AppStore) ist heute der jüngste Ableger der Reihe neu in den AppStore gerast. Doch kann das iOS-Spiel, das vom Macher von Real Racing 3 (AppStore) entwickelt wurde, auch überzeugen?

Leider läuft (für unseren Geschmack als klassische Gamer) bereits vom Start weg einiges falsch. Need for Speed™ No Limits (AppStore) ist leider kein kostenpflichtiges Premium-Spiel, wie wir es uns wünschen würden, sondern ein weiterer F2P-Titel, der mit Tank (= Energiesystem) und In-App-Angeboten bis knapp unter die 100€-Grenze den Spielspaß einbremst. Auch der Internetzwang der rund 800 Megabyte großen Universal-App trifft nicht gerade unseren Geschmack.
Need for Speed No Limits iOS
In vielen kleinen Rennen und Missionen müsst ihr euch als Untergrund-Fahrer einen Namen machen und Ruhm erspielen. Dafür rast ihr über befahrene Straßen gegen einen oder mehrere Gegner oder die Zeit. Nicht zu vergessen sind die Cops, die ebenfalls ein Wörtchen mitsprechen und euch Raser versuchen, mit Karambolagen und Straßensperren aufzuhalten. Über 1000 Rennen warten auf euch, die allerdings allesamt sehr kurz und damit meist viel zu schnell schon wieder vorbei sind. Auch der Schwierigkeitsgrad ist nicht gerade anspruchsvoll, mit ganz wenig Können rast ihr von Sieg zu Sieg.
Need for Speed No Limits iOS
In denen gewinnt ihr dann nicht nur Geld, sondern auch Tuning-Teile für eure(n) Boliden. Diese gilt es dann immer zeitnah einzubauen, um den eigenen Wagen stetig zu verbessern. Dafür hangelt man sich durch die Menüs des Spieles, öffnet irgendwelche Geschenkkisten und Co. Das dauert teilweise länger als die einzelnen Rennen, die meist nach nicht mal einer Minute schon wieder vorbei sind. Dazu noch die ständigen Dialoge eurer Team-Mitglieder und Kontrahenten, die die Alibi-Geschichte des Spieles erzählen – das nervt auf Dauer schon etwas. Man ist mehr mit anderen Dingen beschäftigt als auf der Strecke Gas zu geben – wobei das braucht ihr gar nicht, euer Bolide beschleunigt von alleine.
Need for Speed No Limits iOS
Denn die Steuerung ist sehr simpel umgesetzt. Berührt ihr das Display rechts, lenkt ihr nach rechts. Berührt ihr das Display links, lenkt ihr nach links. Per Wischer nach oben zündet ihr den Nitro für einen kleinen Extra-Boost Geschwindigkeit, per Wischer nach unten setzt ihr zum Drift an. Aufmerksame Leser und Rennspiele-Experten werden nun gemerkt haben, dass wir die Bremse nicht erwähnt haben. Ja, das stimmt, denn die gibt es schlicht und ergreifend nicht. EA legt alles aufs sehr rasante und NfS-typische Arcade-Racing aus. Was sich aber dadurch auch etwas wie auf Schienen anfühlt…
Need for Speed No Limits iOS

Need for Speed No Limits sieht atemberaubend gut aus

Wir wollen ja nicht nur meckern. Sehr positiv müssen wir nämlich die Grafik von Need for Speed™ No Limits (AppStore) erwähnen. Wir haben noch nie so tollen Regen, Spiegelungen und viele weitere Effekte in einem mobilen Rennspiel gesehen wie hier. Auch die aktuell 22 Rennboliden – vom Ford Focus ST bis hin zum millionenschweren Koenigsegg CCX – sehen absolut grandios aus – sowohl im Showroom als auch auf der Strecke. Doch bis ihr die wirklich beeindruckenden PS-Boliden selber fahren könnt, dauert es eine gaaanze Weile.
Need for Speed No Limits iOS
Ok, zugegeben, die wirklich brillante Grafik und der tolle Fuhrpark können ein bisschen für den fehlenden Spielspaß entschädigen. Doch irgendwie führt uns das neue Need for Speed™ No Limits (AppStore) auch wieder einmal vor Augen, dass F2P viel Spielspaß kosten kann. Wir wünschen uns mehr Premium-Rennspiel und weniger F2P-Generve…

Der Beitrag „Need for Speed No Limits“ für iOS: grenzenloser Fahrspaß? erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox soll künftig weniger Energie benötigen – Update auf Version 41.0.1

Der Web-Browser Firefox ist in der Version 41.0.1 (79 MB, Deutsch) erschienen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Erster Store in Europa ist „überholt“ – Renovierung steht an

Der Apple Store in der Londoner Regent Street soll nach einer Meldung des Evening Standard renoviert und neu gestaltet werden. Ein aktuelles Planungspapier bezeichnet das gegenwärtige Design dieser Niederlassung als völlig überholt. Das neue Konzept möchte eine „beruhigende Umgebung“ für die Kunden schaffen mit viel frischem Tageslicht.

apple london

Erst vor zwei Wochen war in Brüssel ein neuer Apple Store eröffnet worden. Die Vorlage für die Regent Street in London entwirft ein ähnliches Design.

Das Problem ist nur, dass das 1898 errichtete Haus unter Denkmalschutz steht. Das setzt dem Gestaltungsspielraum Grenzen, insbesondere die Fassade soll, so der Evening Standard, ihren bisherigen Antlitz behalten.

Fest steht, dass die vier Apple-Logos aus den Schaufenstern verschwinden, damit der Innenraum heller wird als bisher. Die innere Glastreppe werde ebenfalls weichen. An ihre Stelle treten zwei neue, moderne Treppen, die den Wendeltreppen ähneln könnten, welche sich in anderen modernen Stores auch finden.

Das Geschäft in der Regent Street hatte im Jahr 2004 eröffnet. Pro Jahr zieht der Vorzeige-Store Apples über vier Millionen Besucher an. In den letzten elf Jahren ist die Innenarchitektur allerdings weitgehend unverändert geblieben.

Die aktuelle Neuplanung liegt in den Händen der Architekten von Foster & Partners, welche auch den Store in Brüssel gestaltet hatten. Wann der Umbau vollendet sein wird, ist noch nicht bekannt. Laut Evening Standard hat Apple bis zu drei Jahre Zeit, den Interims-Store zu nutzen. Dann verfalle die dafür erteilte Genehmigung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple aktualisiert Safari auch für ältere OS-X-Versionen

Apple aktualisiert Safari auch für ältere OS-X-Versionen

Nicht nur El Capitan bekommt Zugriff auf Version 9 des Browsers – auch OS X 10.9 und 10.10 werden versorgt. Für Mavericks ergibt sich damit ein großer Versionssprung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1 Beta 3 mit überarbeiteten Wallpapern

Der Release der dritten iOS 9.1 Beta bringt zunächst nicht viel Neues. Entwickler haben jedoch feststellen können, dass Apple die drei Planeten-Wallpaper mit Updates versehen hat. Die Neuauflagen sind ansprechender und auch heller als die Vorgängerversionen.

iOS 9.1 Beta 3 Wallpaper

iOS 9.1 Beta 3 Wallpaper

Wer die aktuellste iOS 9.1 Beta auf dem iOS Device installiert hat, der findet die drei neuen Wallpaper unter den Einstellungen wider. Das Team vom iDownloadBlog hat sich einmal die Mühe gemacht und die neuen Wallpaper mit den alten verglichen. Das linke Bild ist jeweils das alte und das rechte das überarbeitete Erzeugnis. Insgesamt sind die Besserungen stets zu begrüßen. Wer noch nicht die aktuelle iOS 9.1 Beta 3 auf dem iPhone 6s installiert hat, der kann die angepassten Wallpaper auch unter diesem Link beziehen.

iOS 9.1 Beta 3 Wallpaper

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kein Downgrade auf iOS 8 mehr möglich

Mit dem Update auf iOS 9.0.2, das gestern Abend kurz vor dem Erscheinen von OS X El Capitan veröffentlicht wurde, hat Apple offensichtlich den Eindruck, alle drängenden Fehler behoben zu haben. Daher signiert der Konzern den Code für die älteren Versionen iOS 9.0 und iOS 8.5.1 nicht mehr - ein Downgrade zu diesen Versionen ist somit nicht mehr möglich. Für Nutzer, die mit iOS 9 noch unzufrieden...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.0.2 steht zum Download bereit - Das ist neu

Seit gestern Abend steht nun das neueste Update für alle iOS 9 Nutzer bereit. Das Wartungsupdate kommt damit bereits nur 7 Tage nach der Veröffentlichung von iOS 9.0.1. Mit seiner Dateigröße von rund 72 MB sorgt es vor allem für eine höhere Stabilität und behebt einige aufgetretene Probleme. Gleichzeitig mit dem neuen Update möchten wir Ihnen die neue "automatische Nacht-Installation" vorstellen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro wirklich als Grafik-Tablet ausgelegt

ipad_pro_display

Oft wurde vermutet, dass Apple mit dem iPad Pro in den professionellen Grafik-Bereich eindringen möchte, aber es konnte bis jetzt noch kein konkretes Anzeichen dafür entdeckt werden. Nun wurde direkt von Apple berichtet, dass man zusammen mit Pixar schon an den Feinheiten des Stylus arbeitet und das iPad Pro auch in diesem Bereich einsetzen möchte. Somit kann man jetzt davon ausgehen, dass das iPad Pro auch im Grafik-Bereich stark vertreten sein wird und den Firmen wie Wacom wirklich Kopfschmerzen bereiten dürfte. Das Zünglein an der Waage ist der Stift von Apple. Sollte dieser wirklich so gut sein, wie es Apple behauptet, wird Zeichnen auf dem iPad Pro eine wahre Wohltat werden.

Angriff auf Businessbereich
Genau diese Meldungen decken sich mit den Aussagen von Tim Cook und der Weltpresse, dass Apple mit dem iPad Pro nicht den Heimanwender erreichen, sondern wirklich den Business-Bereich aufmischen möchte. Sollte dies funktionieren, hat man mit dem iPad Air 2 und dem iPad Pro eine gute Produkt-Linie aufgestellt, um sowohl den Heimanwender als auch den Pro-Anwender mit bestens ausgestatteten Tablets zu versorgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hands-on: 4K Videoaufnahme mit iPhone 6s Plus

Hands-on: 4K Videoaufnahme mit iPhone 6s Plus auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

4K ist ja so ein Stichwort, bei dem einigen der Puls auf 180 geht. Nicht unbedingt weil sie das neue iPhone 6s Feature so geil finden, sondern weil 4K anscheinend […]

Der Beitrag Hands-on: 4K Videoaufnahme mit iPhone 6s Plus erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Internet-Telefonie-Software Skype an OS X El Capitan angepasst

Microsoft hat den Mac-Client für den Internet-Telefonie-Dienst Skype in der Version 7.13 (40 MB, mehrsprachig) veröffentlicht.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 und iOS 8.4.1 Downgrade? Es gibt keinen Weg zurück

Bei iOS 9 und iOS 8.4.1 gibt es ab sofort keinen Weg mehr zurück.

Für beide Versionen seines Betriebssystems hat Apple in der Nacht die Signierung gestoppt. Somit könnt Ihr diese Versionen nicht mehr installieren. In erster Linie betrifft das Besitzer älterer Geräte: Wer feststellt, dass er mit älterer Software auf seinem betagten Gerät doch besser zurechtkommen würde, kann den Rückwärtsgang auf iPhone, iPad oder iPod nicht mehr einschalten. Alternative: neues iDevice kaufen…

iOS Entwickler MacBook iPhone

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei neu Chromecast-Varianten von Google

Neben den neuen Nexus-Smartphones hat Google auf seinem Presseevent auch zwei Varianten des Chromecasts vorgestellt. Neben einer neuen, runden Bauform soll vor allem die Bedienung und die Streaming-Leistung des ChromeCasts verbessert worden sein. Mit dem ChromeCast Audio will Google alte HiFi-Geräte ins Streaming-Zeitalter befördern. Mit einer neuen App soll es noch einfacher werden, Inhalte vom Smartphone auf den ChromeCast zu streamen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wirft iFixit-App aus dem App Store

Die kalifornischen Reparaturexperten von iFixit haben offensichtlich in Apples Augen den Bogen überspannt. Vor einer Woche präsentierten sie ihren Teardown vom Apple TV 4, das erst Ende Oktober seinen offiziellen Verkaufsstart hat. An das Gerät kamen sie über die Entwickler-Lotterie, über die eigentlich Programmierer von Dritthersteller-Apps für das Apple TV rechtzeitig an die Hardware kommen s...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AmazonBasics Deals: Akkus, Kabel, Lautsprecher & mehr zu kleinen Preisen

„Top-Qualität und beste Preise: Amazon-Eigenmarken heute stark reduziert“, so bewirbt Amazon den eigenen Deal Day.

amazonbasic dealsKennt ihr die Amazon-Eigenmarke AmazonBasics? Auf jeden Fall gibt es heute neben den täglichen Blitzangeboten einen gesonderten Bereich, in dem nur AmazonBasics-Produkte angeboten werden – und zwar deutlich günstiger als sonst. Mit dabei sind verschiedene Produkte, einige listen wir folgend exemplarisch auf.

Zudem mit dabei sind Batterien und Akkus in verschiedenen Größen, Verbindungskabel, Schutzhüllen und einiges mehr. Wie immer gilt: Die Angebote sind nur solange gültig wie der Vorrat reicht oder die Zeit abgelaufen ist. Beachtet zudem: Alle Angebote starten für Prime-Kunden 30 Minuten früher.

Weitere Blitzangebote

Auch hier gilt: Die Angebote sind nur solange gültig wie der Vorrat reicht oder die Zeit abgelaufen ist. Alle Angebote starten für Prime-Kunden 30 Minuten früher.

Der Artikel AmazonBasics Deals: Akkus, Kabel, Lautsprecher & mehr zu kleinen Preisen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

mg_CUBE.

Ein Action-Puzzle-Spiel mit leichter Bedienung, das in einer wunderschönen Welt von Klang und Licht spielt!

Verwenden sie rote und blaue Kraft, um einen Würfel durch Puzzles, die aus verschiedenen magnetischen Objekten bestehen, zu führen.

– 76 verschiedene Levels, die schwieriger werden während du fortschreitest
– Zwei offene Levels, in denen Sie um High Scores auf den Bestenlisten konkurrieren können
– Fünf Bonus-Stufen mit besonderer passender Musik

Mit Übung und Können kannst du jedes einzelne Level in diesem funktionsreichen Spiel schlagen!

*Das Video prasentiert Spezialeffekte fur Gerate mit hohen Anforderungseinstellungen.
*Um hervorragende Spezialeffekte zu sehen, setze die Effekte unter Einstellungen auf HOCH
*Die hohen Qualitatseffekte werden auf Geraten, die nur niedrigen Anforderungen gerecht werden, moglicherweise nicht…
*Die Musik-Stufe von „SHOUMETSU TOSHI“, die im Video gezeigt wird, kann nachdem Sie begonnen haben, dreimal pro Tag gespielt werden. 
*Sammeln Sie 50,000 Upoints, um offiziell die Stufe freizuschalten und sie unlimitiert oft jeden Tag zu spielen.

mg_CUBE. (AppStore Link) mg_CUBE.
Hersteller: GREE, Inc
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Angebot: Akku, Lightning-Kabel und Lade-Dock für iPhone und Apple Watch

ladedockHeute lohnt sich mal wieder Hinweis auf die Sonderaktionen bei Amazon. Der Versender bietet den ganzen Tag über Produkte der Hausmarke „AmazonBasics“ zu Sonderpreisen an. Allerdings läuft auch dies nach dem „Blitzangebot-Konzept“. Die Angebote starten also zu gewissen Zeiten und sind auch nur begrenzt verfügbar. Mit dabei sind Laptop-Hüllen und Zusatzakkus ab 9:30 Uhr und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WLAN Assist: iPhone greift unbemerkt auf Mobile Daten zu

iOS 9 bringt eine unbemerkte Kostenfalle mit sich. Der Übeltäter nennt sich WLAN Assist. Eine gut gemeinte Option, welche bei schwachen WLAN-Verbindungen automatisch mobile Daten verwendet. In der Statusleiste ist das WLAN-Symbol trotzdem ersichtlich. Du bemerkst nicht, ob das iPhone die Daten über WLAN oder das mobile Netz bezieht. imageDer WLAN Assist versteckt sich in den Einstellungen -> Mobiles Netz ganz unten. Der Hinweis richtet sich an alle mit einem Prepaid Angebot und jene mit beschränkt verfügbaren Daten. Original article: WLAN Assist: iPhone greift unbemerkt auf Mobile Daten zu
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

hocus.: ein roter Würfel und viele optische Täuschungen

Mit recht einfachen Kniffen lassen sich Auge und Logik des Menschen überwinden, wie z.B. Monument Valley (AppStore) mit seinen tollen Illusionen gezeigt hat. Das heute von Gamebra.in neu veröffentlichte hocus. (AppStore) geht einen recht ähnlichen Weg, auch wenn es optisch weniger opulent daherkommt.

Die 0,99€ teure Universal-App ist ein Puzzle mit 50 Level, in denen es einen roten Würfel in ein Loch zu lotsen gilt. Beide befinden sich je Level an verschiedenen Positionen unterschiedlich geformter Stahlträger-Gebilde, die mit menschlichem Verstand und realer Physik nicht zu erklären sind. Denn sie sind gespickt mit optischen Täuschungen und Verschlingungen, die dem Gehirn Knoten in die Windungen machen…
hocus. iOShocus. iPhone iPad
Trotzdem kann natürlich jedes Level gelöst werden. Nur wie, das ist die große Frage. Per simpler Wischer bewegt ihr den Würfel über die kleinen Ebenen, bis ihr an eine Ecke oder ein Hindernis kommt – egal, ob nun real oder nur optisch. Dort habt ihr dann die Möglichkeit, per nächstem Wischer den weiteren Weg zu entscheiden und so eventuell auch die Oberfläche bzw. Seite des Stahlträgers zu wechseln.

Ist nicht so einfach zu erklären, aber gut zu spielen. hocus. (AppStore) verzaubert mit seinem minimalistischen Design und tollen optischen Täuschungen. Den richtigen Weg zu finden, bedarf „übernatürlicher“ Denkweisen. Und das alles zum kleinen Preis von nur 99 Cent.

Der Beitrag hocus.: ein roter Würfel und viele optische Täuschungen erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.0 und iOS 8.4.1 Downgrade nicht mehr möglich – Apple stoppt Signatur

In diesem Jahr ist Apple besonders schnell. Gerade mal zwei Wochen ist es her, dass Apple iOS 9.0 veröffentlicht hat. Die Zeit bis heute hat Apple genutzt, um mit iOS 9.0.1 und iOS 9.0.2 zwei Bugfix-Releases bereit zu stellen. Anstatt mehrere Wochen mit den ersten Bugfixes zu warten, ist Apple dieses Mal fleißig am Werk. Neue Versionen bedeuten auch, dass die Signatur älterer iOS-Versionen gestoppt wird.

ios9_siri_proactive

Apple stoppt iOS 9.0 und iOS 8.4.1 Signatur

Mit der Freigabe von iOS 9.0.2 am gestrigen Abend stoppt Apple die Signatur von iOS 8.4.1 und iOS 9.0. Apple ermöglicht immer eine Übergangszeit, damit Anwender im Problemfall auf die frühere iOS-Version downgraden können.

In der Nacht zu heute hat Apple das offizielle Downgrade auf iOS 8.4.1 und iOS 9.0 gestoppt. Der Hersteller sieht keinen Grund mehr, warum die genannten Versionen signiert werden sollen, damit die Software eingespielt werden kann.

Aktuell werden iOS 9.0.1 und iOS 9.0.2 signiert. Somit könnt ihr theoretisch und praktisch von iOS 9.0.2 auf iOS 9.0.1 zurück springen. Da Apple mit iOS 9.0.2 jedoch verschiedene Bugs und eine Lockscreen-Sicherheitslücke beseitigt hat, macht es vermutlich nur wenig Sinn, auf iOS 9.0.1 zurück zu springen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Boot Camp legt Windows-Treiber direkt auf SSD ab

Mit dem gestern veröffentlichten OS X 10.11 El Capitan hat Apple im Zusammenhang mit Boot Camp nicht nur die Kompatibilität mit Windows 10 hergestellt, sondern zugleich die Funktionalität des zugehörigen Einrichtungsassistenten ausgebaut. Boot Camp vereinfacht die parallele Installation von OS X und Windows . Im Gegensatz zu Lösungen von Parallels und VMware ist eine gleichzeitige Nutzung beide...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: UE Boom Speaker, Akku und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon

ab 9 Uhr

AmazonBasics HDMI Kabel 3 Meter (hier)
Transcend SD Karte 32 GB (hier)
Anker Astro 26800 mAh Akku (hier)
AmazonBasics MacBook-Laptophülle (hier)
AmazonBasics Akku 5600 mAh (hier)

ab 10 Uhr

WD Elements externe Festplatte 1,5 TB (hier)
Mpow FreeGo Bluetooth-Headset (hier)
AmazonBasics USB 3 Hub (hier)
Marsboy Sport Bluetooth-Kopfhörer (hier)
Belkin KFZ-Lightning-Ladegerät (hier)
AmazonBasics USB-3-Verlängerungskabel (hier)
AmazonBasics Lightning-Kabel 1,8 Meter (hier)
AmazonBasics Bluetooth-Lautsprecher (hier)

ab 11 Uhr

Transcend 64 GB SD-Kart (hier)
Com-Pad Autoladegerät & iPhone-Halterung (hier)
AmazonBasics Bildschirm-Reinigungstuch (hier)

ab 12 Uhr

Trendwoo wasserdichter Bluetooth-Lautsprecher (hier)
AmazonBasics USB-Verlängerungskabel 3 Meter (hier)

ab 13 Uhr

AmazonBasics Akku 10.000 mAh (hier)
WD My Cloud NAS 24 TB (hier)

ab 14 Uhr

TP-Link 10400 mAh Akku (hier)
Dacom Bluetooth Sport-Kopfhörer (hier)
AmazonBasics Stylus (hier)
AmauzonBasic Akku 3000 mAh (hier)

ab 15 Uhr

VTIN Alu + Apple Watch Dockingstation (hier)

ab 16 Uhr

AmazonBasics Bluetooth-Lautsprecher (hier)
YOHANN iPad-Halterung (hier)
Yamaha Bluetooth 5.1 Sound-Projektor (hier)
Yamaha Bluetooth-Soundbar (hier)

ab 17 Uhr

Anker Bluetooth-Tastatur (hier)
UE Boom 2 Bluetooth-Lautsprecher (hier)

UE Megeboom Bild

ab 18 Uhr

Poweradd 5000 mAh Akku (hier)
Mpow Wired Kopfhörer (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Maps nach Update auch für die Apple Watch

Google hat ein Update für Google Maps im App Store veröffentlicht. Größte Änderung dürfte dabei die Unterstützung der Apple Watch sein. Routen können mit der neuen Version vom iPhone direkt an die Apple Watch gesendet werden. Weitere Verbesserungen von Google Maps 4.11.0 stellt eine übersichtlichere Anzeige der Routendauer dar, außerdem kann mit der neuen Version direkt aus der App ein Telefonat mit gelisteten...

Google Maps nach Update auch für die Apple Watch
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google und Microsoft beenden Patent-Streitigkeiten

Patent-Streit

Die Konzerne einigen sich auf Zusammenarbeit bei einigen patentierten Techniken und wollen Patenttrolle besser bekämpfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rennspiele: Need for Speed No Limits neu – Horizon Chase im Angebot

nfs-headerMit Need for Speed No Limits ist die diesjährige Version der Rennspielserie aus dem Hause EA im App Store für iOS erhältlich. Wenig überraschend setzt der Spielekonzern auch hier wieder auf das durch In-App-Käufe finanzierte Gratismodell. Auch im Cockpit der Fahrzeuge wurde eingespart. Gas- oder Bremspedal braucht kein Mensch… Wer’s mag, kann sich die kostenlose […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Lösung! Flüchtlinge nach Bielefeld!

LogEngine Image

Eigentlich wollte ich – wie ihr vielleicht schon gemerkt habt – so gar nichts zu unserer neusten hausgemachten Krise sagen. Bei allem Gemeckere und Gemotze hier halte ich mich nämlich immer an eine einzige und simple Regel, die leider immer noch nicht alle mitbekommen haben und noch viel weniger selber beherzigen:

Wenn du dich mit etwas nicht auskennst, keine eigenen Erfahrungen vorweisen kannst und vor allem, wenn es dich selber nicht betrifft – dann halte einfach die Fresse. Punkt.

Nach dem es ja schon länger wieder ruhiger wurde – VW sei Dank – da geht es jetzt wohl in Runde zwei bis zweieinhalb. Putin sei Dank. Oder Schuld. Oder Wasauchimmer.

Genau so wenig, wie Männer – gerade in der Politik und in der Meinungsmache (Presse und Co) – etwas zu Abtreibung, Prostitutionsschutzgesetzen und dergleichen sagen sollten, so sollten alle Menschen, die so absolut gar nichts mit der Krise, die eigentlich keine ist, zu tun haben, die also so absolut gar nicht von irgendwelchen Flüchtlingen beeinflusst werden, von ihnen betroffen sind, einfach mal die Fresse halten.

Und das betrifft neben mir, noch so unzählig viele andere in ihren selbstgeschaffenen Elfenbeintürmchen. So lange diese armen Säue (und ja, das kann man, so man denn Willens und in der Lage ist, genau so verstehen, wie ich es auch meine) nicht bei euch im Vorgarten hocken, ihr nicht freiwillig an irgend welchen Bahnhöfen steht und sie willkommen heißt, ihr nicht wirklich vor Ort seid und gescheit darüber berichtet, sie nicht bei euch im die Ecke eingepfercht werden (hier weitere beliebige Dinge weiter aufzählen, die eine wirkliche Aussage/Meinung rechtfertigen) – solange habt ihr einfach mal die Fresse zu halten.

Nein, die kosten dich nichts, die nehmen dir keinen Job weg und auch sonst kann es dir am passiven Arsch vorbei gehen. Was wir im Jahr an Steuergeldern verschwenden und für Rüstung und Co ausgeben ist dir ja auch schnurzpiepegal. Wer nicht aktiv wegen solcher Dinge auf die Straße gegangen ist, sein Wahlverhalten geändert hat, bei seinem Abgeordneten war oder sonst wie wirklich aktiv (sprich MacBook zuklappen und auf die Straße gehen) geworden ist, der hat – so wie ich – absolut kein Recht jetzt einen auf betroffen oder beeinflusst zu machen. Du bist nicht betroffen. Du bist auch schon gar nicht besorgt, du bist – so wie ich – schlicht und einfacher ein passiver, fauler Ignorant. Punkt.

Heute hat es mir nach zwei Minuten im Internet dann wieder gereicht mit all diesen ‘Meinungen’ und Vorschlägen von Menschen, deren Leben so absolut NullKommaGarNichts von irgendwelchen Flüchtlingen – und, oh Wunder, eh generell von irgend welchen ‘Ausländern’ – beeinflusst, geschweige denn beeinträchtigt ist; von Menschen, die also noch nie in Bielefeld waren.

Und dabei kam sie mir dann, die ultimative Idee, die ultimative Lösung:

Wir schicken alle Flüchtlinge einfach nach Bielefeld und schon ist Ruhe und wir können alle wieder unserem üblichen Trott nach gehen; sprich: Wir suchen uns wieder die üblichen Gründe, wen wir für unser eigenes, selbstgeschaffenes, erbärmliches Leben in unseren Elfenbeintürmchen verantwortlich machen können. Schließlich brauchen wir eine Ausrede dafür, warum wir so sind wie wir sind, warum wir so unzufrieden und unglücklich vor uns hin dümpeln; in der permanenten Angst, man würde uns irgend etwas Unnützes wegnehmen. Und daran Schuld sind grundsätzlich die anderen. Und mit ‘Die Anderen’ meine ich die Schwächeren; denn das macht es so herrlich einfach.

Und da wir es nun einmal so herrlich einfach brauchen, da funktioniert das mit diesem ‘Aus den Augen, aus dem Sinn auch so gut’ – wartet mal zwei Wochen, wenn der Zirkus weiter gezogen ist – dann kräht kein Golf fahrender Hahn mehr nach VW.

Ach, was wäre das so still, ach, was könnten wir wieder also so herrlich beruhigt unserer eignen kleinen Ignoranz nachgehen, wenn alle Flüchtlinge im Bielefelder Dreieck verschwunden wären.

Ignorant und faul wie ich bin, müsste diesen grenzgenialen Plan bitte nur jemand anderes umsetzen. Jemand, der sich wirklich kümmert, jemand, der wirklich betroffen ist, jemand mit Herz.

Ich halte jetzt einfach wieder meine Fresse …

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Acorn 5 · Bildbearbeitung unter OS X (Gewinnspiel inside)

Für mich als Hobbyfotograf und Teilzeitblogger gehört das Bearbeiten von Bildern sicherlich nicht zu den Kernaufgaben. Ich habe dennoch, gerade zum Schreiben von Reviews, relativ oft Kontakt mit derartigen Programmen.

Unter OS X schwöre ich seit Version 4 fast ausschließlich auf Acorn, das bei mir Pixelmator als bisheriges go-to Bildbearbeitungsprogramm abgelöst hat.

apps-acorn5

Eben dieses Acorn wurde vor ein paar Wochen in Version 5 veröffentlicht. Nachfolgend ein Blick auf die wichtigsten Neuerungen.

Grundlagen

Acorn ist ein Image Editor, der meiner Meinung nach durch seine Einfachheit besticht und für den man auch kein Studium zur effektiven Nutzung absolviert haben muss.

Bei einem Installationsvolumen von gerade mal 25,4 MB (bei Version 5.1) bietet die App mit störungsfreien Filtern, Foto Effekten, Ebenen, Masken, diversen Farbanpassungen, sehr vielen Vektor-, Zeichen-, Mal- und Retuschierwerkzeugen, einem Web Export, PSD Im- und Export, einem RAW Image Import, einer ‘layered’ Screenshot-Funktion u.v.m. quasi alles, was man zum Erstellen und Bearbeiten von Bildern braucht.

Der vergleichsweise niedrige Kaufpreis und die wirklich sehr gute Performance, die mit Acorn 5 nochmals angestiegen ist, sprechen ebenfalls für sich.

Was ist neu?

Startet man Acorn 5 das erste Mal, fällt im Vergleich zum Vorgänger sofort die etwas veränderte Optik, gerade bei der Werkzeugleiste, auf. Das Ganze wirkt durch die Pastellfarben nun etwas frischer/moderner und passt sich so perfekt in OS X Yosemite bzw. OS X El Capitan ein.

Bildschirmfoto 2015-09-25 um 10.48.39

Die erste wirklich große Neuerung ist aber ein Formen-Editor, der in Acorn schlichtweg Shape Processor heißt.

Dahinter verstecken sich eine Reihe von Filter, die auf Basis von Vektoren anstatt von Pixeln arbeiten. Dazu sind diese Filter störungsfrei, was bedeutet, dass sie miteinander kombiniert und in einer Art Stapel untereinander angeordnet und somit jederzeit verschoben bzw. bearbeitet aber auch temporär deaktiviert werden können. All diese Aktionen werden, wie gewohnt, live im zu bearbeitenden Bild angezeigt, was für Vorher-/Nachhervergleiche sehr nützlich ist.

Bildschirmfoto 2015-09-25 um 10.50.39

Oben habe ich mal ein kleines Beispiel in weniger als zwei Minuten erstellt. Da man hier aber nicht genau sieht, wie das ganze Konstrukt entstanden ist, empfehle ich dieses Video, in dem Acorn-Entwickler Gus Mueller höchstpersönlich ein kleines Tutorial aufzeigt.

Auf eine ähnliche Art und Weise kann man unter Zuhilfenahme des Brush Designers auch recht schnell eigene Pinsel erstellen. Selbst das Importieren von Pinselformen aus Photoshop (*.abr Dateien) ist mit Acorn 5 möglich.

Darüber hinaus wurde das Snapping überabreitet, das nun sehr intelligent an markanten Punkten wie Ebenen- oder Bildgrenzen, am Raster, bei Schatten oder anderen Formen pixelgenau einrastet.

Gleiches gilt für das Ausschneiden von Bildern, bei dem man in Acorn 5 zusätzlich noch einen Winkel angeben kann.

Bildschirmfoto 2015-09-25 um 10.54.32

Eine weitere große Neuerung betreffen die Kurven- und Tonwertkorrekturen.

Wie im Screenshot zu sehen, werden Curves und Levels nun ebenfalls in einer Art Stapel störungsfrei angeordnet, lassen sich verschieben, deaktivieren u.s.w.; das Ganze sowohl auf Bitmap-, als auch Vektor-Ebenen. Man kann hier auch Presets speichern, um später Bilder schneller bearbeiten zu können.

Bildschirmfoto 2015-09-25 um 10.59.32

Sonstiges

Insgesamt bietet Acorn 5 unzählige Verbesserungen gegenüber der Vorgängerversion.

Neben den schon angesprochenen neuen Features, kann man jetzt PDF-Dateien direkt in Acorn importieren. Auch das Editieren von Image Metadaten (EXIF und IPTC-Daten) ist möglich. Es gibt Verbesserungen beim Arbeiten mit Bézier-Kurven, dem Web-Export sowie Im- und Export von PSD-Dateien. Man kann den Radius des inneren Kreises sowie die Anzahl der Zacken bei der Sternform anpassen, es wurden neue Filter und Füllmodi in die App integriert, man kann sich für Undo- und Redo-Schritte Notifications anzeigen lassen u.v.m… Interessierten empfehle ich daher definitiv den Blick ins umfangreiche Changelog.

Bildschirmfoto 2015-09-28 um 12.12.48-minishadowBildschirmfoto 2015-09-28 um 12.47.50-minishadow

Wie bei Acorn üblich, kann man sich online eine recht ausführliche Dokumentation mit vielen Video Tutorials einsehen. Weitere Hilfe bei der Acorn Community kann man im Forum finden.

Preise und Verfügbarkeit

Acorn 5 wird sowohl im Mac App Store, als auch als normale Downloadversion, die sich leicht von der MAS-Version unterscheidet, verkauft. Ein Upgrade von Acorn 4 wird leider nicht angeboten (oder ich finde es nicht), was vermutlich am 50% reduzierten Einführungspreis der 5er Version von derzeit 24,99 Euro liegt.

Zum kostenlosen Ausprobieren steht zudem eine auf 14 Tage begrenzte Testversion zur Verfügung. Zur Installation wird OS X Yosemite vorausgesetzt.

Acorn 5 - The Image Editor for Humans (AppStore Link) Acorn 5 - The Image Editor for Humans
Hersteller: Flying Meat Inc.
Freigabe: 4+
Preis: 24,99 € Download

FAZIT

Well done Kirstin and Gus! ;)

So oder so ähnlich kann man Acorn 5 beschreiben. Es wurde an vielen kleinen Stellschrauben gedreht, die das Arbeiten mit dem Programm weiter erleichtert. Dazu wurde etliche Bugs, die in Acorn 4 noch genervt haben, gefixt und an der Performanceschraube gedreht.

Negative Punkte, vielleicht von der fehlenden deutschen Lokalisierung abgesehen, wollen mir nicht einfallen.

aptgetupdateDE Wertung: (10/10)

Ich bitte auch um Nachsicht, dass ich keinen stichhaltigen Vergleich zum wohl größten Konkurrenten Pixelmator liefern kann, da ich die App schlichtweg zu selten nutze, um mir ein abschließendes Urteil erlauben zu können.

Es bleibt aber festzuhalten, dass die Community hinter Pixelmator nach wie vor wesentlich größer als bei Acorn ist. Das sieht man schon an den unzähligen YouTube-Videos und Blog-Artikeln zu Feature x oder Feature y. Dazu kommt natürlich noch die mobile Version von Pixelmator für iOS, wobei ich nach wie vor der Meinung bin, dass richtige Bildbearbeitung nur auf dem Desktop möglich ist.

Verlosung

Entwickler Flying Meat Inc. hat aptgetupdateDE für ein Gewinnspiel eine Lizenz von Acorn 5 zur Verfügung gestellt.

Zur Teilnahme kommt Rafflecopter zum Einsatz, bei dem folgende gleichwertige Lose enthalten sind:

  • Frage beantworten
  • aptgetupdateDE bei Facebook folgen
  • aptgetupdateDE bei Twitter folgen

Die Auslosung findet kommenden Dienstag, den 06.10.2015, statt. Viel Glück!

a Rafflecopter giveaway


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wrinkle: gezeichneter Platformer macht eine Weltreise mit euch

Wrinkle (AppStore) von Appsolute Games ist ein kleiner Platformer von Appsolute-Games, der heute neu im AppStore erschienen ist. In dem Gratis-Download könnt ihr eine kleine Reise durch eine minimalistisch gezeichnete Welt machen.

Zunächst hüpft ihr mit einer zusammengeknüllten Papierkugel nur über einfache Striche als Plattformen auf einem weißen Blatt Paper. Doch habt ihr die ersten Abgründe, Hindernisse und Feinde (bunt gezeichnet) überwunden, wird die Spielewelt schnell spannender. Insgesamt warten 18 Level und Ein Endlos-Modus auf euch.
Wrinkle iOS
Zunächst geht es raus in den Garten, dann werden die Ziele weiter. London, Paris, Rom und sogar New York warten als gezeichnete Kunstwerke. Per simpler Taps springt dabei eure Papierkugel, um Gefahren zu überwinden. Mehr Steuerungselemente gibt es nicht, vorwärtsrollen tut sie von alleine.
Wrinkle iOS
Verlasst ihr den Bildschirm oder berührt einen Feind, geht es zurück zum letzten Checkpoint, die durch Büroklammern gekennzeichnet sind. Aber selbst die zu erreichen ist in diesem abwechslungsreich und kreativ gestalteten Platformer nicht so einfach…

Der Beitrag Wrinkle: gezeichneter Platformer macht eine Weltreise mit euch erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Documents 5: Kostenloser Dokumenten-Manager versteht 3D Touch

Auch Documents 5 von Readdle unterstützt jetzt die neue Funktionalität 3D Touch.

Documents 5 3d touch

Das neue iPhone 6s bietet die neue Funktion 3D Touch. Bisher kommt sie in noch recht wenigen Apps zum Einsatz. Die Entwickler von Readdle sind immer vorne mit dabei und haben schon einige Apps angepasst. Auch Documents 5 (App Store-Link), ein sehr beliebter und kostenlosen Dokumenten-Manager, versteht jetzt den langen Fingertipp auf das kapazitive Display.

Erst vor wenigen Tagen haben die Entwickler die neuen iOS 9-Funktionen zugänglich gemacht. Spotlight-Ergebnisse und Split View sind kein Problem für Documents 5. Doch zurück zu den neuen Quick-Aktions. Mit einem festen Druck auf das Documents-Icon öffnet ihr ein Menü, über das ihr zur zuletzt geöffneten Datei springen, die Favoriten öffnen, eine Volltextsuche starten oder den integrierten Browser öffnen könnt. Im Gegensatz zur Spotlight-Suche gibt es hier eine Volltextsuche, so dass auch Inhalte mit einbezogen werden und nicht nur die Namen der Datei. Leider ist das Quick Actions-Menü nur in englischer Sprache verfügbar; ich gehe aber davon aus, dass es sich um einen Fehler handelt, da sonst alle Applikation lokalisiert sind.

documents 5

Documents 5 unterstützt Quick Actions

3D Touch und Quick Actions funktionieren mit Documents 5 sehr gut. Der Dokumenten-Manager ist wirklich eine Bereicherung, vor allem wird er komplett kostenfrei zur Verfügung gestellt. Ihr könnt weiterhin fast jegliche Dateiart ablegen, verwalten, öffnen oder weiterleiten. Unterstützt werden hier iCloud, Dropox, Google Drive, OneDrive, FTP und einige andere Dienste.

Das Layout ist modern, funktional ist Documents 5 auf dem neusten Stand. Als kostenlose Universal-App ist Documents 5 schon fast ein Pflicht-Download. Wer verschiedene Dokumente an einer zentralen Stelle verwalten möchte, sollte auf jeden Fall zum kostenlosen Documents 5 greifen.

Der Artikel Documents 5: Kostenloser Dokumenten-Manager versteht 3D Touch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: 10 Tricks, die Ihr kennen solltet

OS X 10.11 El Capitan ist da. Diese 10 Tricks erleichtern den Umgang mit dem neuen OS X.

OS X 10.11 El Capitan ist seit gestern als kostenloser Download verfügbar. Alle User mit kompatiblen Rechnern können sich das neue OS installieren. Viele neue Features, Tricks und Neuerungen unter der Haube sind dabei. Hier zehn Tricks, die Ihr kennen solltet.

OS X El Capitan

1. Split View

Ihr könnt mit El Capitan zwei Apps parallel laufen lassen. Klickt und haltet dafür in einem Fenster den Plus-Button oben links. Das Fenster wird auf die Hälfte des Screens skaliert. Wählt dann eine zweite App aus und fertig.

El Capitan 748

2. Neue Spotlight-Suche

Spotlight versteht im neuen OS X mehr Befehle, deren Aufbau sich an der natürlichen Sprache orientieren. Tippt Ihr also z.B. „Wetter in Berlin“ ein, werden direkt im Suchfeld aktuelle Wetter-Infos gezeigt. Experimentieren ist hier erlaubt, neue Befehle kommen vermutlich mit der Zeit immer mal wieder hinzu.

3. Kontakte und Termine aus Mails hinzufügen, Tabs und Löschen

Mail zeigt Euch unter den Absender-Infos bei Mails Kontakt Infos und/oder Termine, die aus dem Text der Mail ersichtlich sind. Mit einem Klick könnt Ihr sie von dort zu Euren Kontakten oder dem Apple Kalender hinzufügen. Mail untersützt im Erstellen-Fenster jetzt auch mehrere Tabs und das Löschen von Mails via Wischgeste.

elcapitan_mail_1

4. Webseiten in Safari festpinnen

Im neuen Safari könnt Ihr Webseiten, die Ihr häufig besucht oben links in der Tableiste „festpinnen“. Sie sind dort als eine Art permanentes, privilegiertes Lesezeichen immer erreichbar.

5. Dateien über das Kontext-Menü umbenennen

El Capitan erlaubt es Euch, Dateien jetzt auch via Rechtsklick im Kontextmenü umzubenennen. Einfach einen Rechtklick bzw. ctrl+Klick ausführen, auf „Umbenennen“ klicken und den neuen Titel eintippen.

6. AirPlay aus Safari ohne Screen Sharing

Webvideos aus Safari können im neuen OS X via AirPlay auf anderen Geräten wiedergegeben werden, ohne den gesamten Bildschirm zu teilen. Bei Videos auf Plattformen wie YouTube erscheint in den Video-Controls ein AirPlay-Button, der direkt das Video übertragen lässt.

7. Den Cursor schnell wiederfinden

Auf großen Bildschirmen geht der Cursor gern mal verloren. Schüttelt Ihr in El Capitan die Maus oder bewegt einen Finger auf dem Trackpad schnell hin und her, wird der Cursor deutlich größer und somit sofort auffindbar.

8. Die Menüleiste verstecken

Kategorie „Nice to have“: Ihr könnt Ihr den Systemeinstellungen unter „Allgemein“ die Menüleiste verstecken lassen. Sie erscheint dann, ähnlich wie das Dock, erst bei Annäherung des Cursors an den oberen Display-Rand.

elcapitan_windows_1

9. Dateien sofort löschen

Wollt Ihr Dateien in El Capitan direkt löschen, wählt eine Datei aus und nutzt die Tasten-Kombination „Cmd“+“alt“+Rückschritttaste. Die Datei wird ohne Umweg über den Papierkorb gelöscht.

10. Viele Apps sind schon kompatibel

Zum Schluss noch ein Tipp: Checkt im Mac App Store, ob Updates für Eure Apps verfügbar oder schon geladen sind. Viele Apps, darunter Top-Seller wie Fantastical 2 oder auch Tizi für Mac sind schon auf 10.11 optimiert. Bei solchen Updates sind gern mal nützliche Neuerungen dabei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac & i Heft 5/2015 jetzt im Handel

Mac & i Heft 5/2015

Themen: OS X El Capitan, iOS 9, watchOS 2 im Detail. iPhone 6s/6s Plus und iPad mini 4. Außerdem: Time Machine für Fortgeschrittene, Tipps und Tricks zu Apple Mail, AirPlay für alte Sound-Docks, Drohnen mit iOS-Steuerung und: Der Angriff aus dem Stick.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

mystery lost symbols icon match-cupcake trophy series

Zeichnen Sie eine durchgezogene Linie auf dem Bildschirm, und es wird ein Spiel mit 2 bis 40 Paaren für Sie erzeugt. 

  • Zwei Spielmodi  (Entspannen und Fordern)
  • 5 verschiedene Arten von verlorenen Symbolen Ihrer Wahl
  • 25 cup cake Trophäen wartet auf Sie z
  • Mehr als 30 exklusive E-Karten mit Freunden teilen
  • Facebook Sharing (ausgestattete neueste Single Sign-On-Technologie)
  • Best Gehirn-Training  von 3 bis 80 Jahre.
  • Lernen Tier, chinesisch, Fisch, Muster und Schmetterling.
mystery lost symbols icon match-cupcake trophy series (AppStore Link) mystery lost symbols icon match-cupcake trophy series
Hersteller: Bonvivid
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab heute muss für Apple Music gezahlt werden

apple-music-900x506

Jetzt ist es soweit: Apple hat die kostenfreie Mitgliedschaft von Apple Music beendet und man muss für den Dienst nun ordentlich Geld hinlegen. Es wird angenommen, dass viele interessierte Kunden nun zu genau diesem Zeitpunkt ausgestiegen sind, da die Features für viele nicht überzeugend genug waren. Auch die starke Integration von Siri oder auch der Umfang der Mediathek konnte nicht angeblich nicht so viele Kunden davon überzeugen beim Dienst zu bleiben, wie es Apple wahrscheinlich gerne gehabt hätte. Die meisten Mitglieder unseres Teams haben sich für Spotify entschieden, da die Bedienung und auch das User-Interface unserer Ansicht nach deutlich besser aufgestellt ist, als jenes von Apple.

Wer von euch bleibt?
Fraglich ist nun, wie viele Kunden Apple generell verliert. In den USA scheint Apple Music eine gute Alternative zu Spotify zu sein und hier geht man von einer Rate von ca. 50% aus, die dem Dienst treu bleiben wird. Betrachtet man diese Quote in Europa (verschiedene Umfragen) liegt man hier deutlich unter diesem Wert und viele bleiben lieber Spotify oder Deezer treu und haben das Probe-Abo gekündigt.

Wie sieht es bei euch aus?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Updates: Reeder, Skype und Things für El Capitan

Nachdem El Capitan gestern der breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurde, aktualisieren die Entwickler ihr Anwendungen, um für das neue Betriebssystem bereit zu sein.

Der bekannte RSS-Reader "Reeder" bringt neben dem Split-Screen-Support gleich ein neues Design mit. Mehr Transparenz und eine frische Schriftart machen die App nun zu einem wahren Hingucker. Ebenfalls neu: Das native Share Sheet wird nun unterstützt. Für Bestandkunden ist das Update auf Reeder 3 kostenfrei, neue müssen einmalig 10 Euro auf den Tisch legen.

WP-Appbox: Reeder 3 (Mac App Store)

Auch Skype kann nun parallel zu einer anderen App im Vollbildmodus laufen. Selbst Videoanrufen lassen sich so im Split-Screen anzeigen. Zudem hat es Microsoft mir dem Update einfacher gemacht, Kontakte anzulegen.

We’ve also made it easier to automatically add friends that are also using Skype. Just go to Contacts and click Add Contacts. There you’ll see an option to automatically add people you know in your Mac or other address books. You can also verify your mobile number so that people who have it can easily find you on Skype.

Hier kann Skype für OS X heruntergeladen werden.

Zu guter Letzt hat auch Things ein Update für El Capitan in den App Store gebracht. Der populäre Aufgabenmanager unterstützt ebenfalls die Ansicht im geteilten Bildschirm. Zudem vereinfacht Force Touch nun das Verschieben von Aufgaben in andere Listen. Things 2.8 kann für 50 Euro im Mac App Store geladen werden.

WP-Appbox: Things (Mac App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼