Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.714 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Finanzen
5.
Musik
6.
Fotografie
7.
Produktivität
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Navigation
8.
Soziale Netze
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Bildung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Andreas Gabalier
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Marc Elsberg
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nadine Buranaseda
9.
Judy Astley
10.
Timur Vermes
Stand: 21:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

337 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

15. September 2015

Offiziell: Facebook wird Dislike Button einführen

Gerüchte gab es häufiger. Nun ist es offiziell, dass Facebook einen Dislike Button einführt.

Neben dem bekannten „Like-Button“ gibt es in absehbarer Zeit ein „Dislike“. Das bestätigte Facebook CEO Mark Zuckerberg heute Abend in einer Fragerunde laut einem Bericht von CNBC:

„People have asked about the ‚dislike‘ button for many years, and probably hundreds of people have asked about this, and today is a special day because today is the day that I actually get to say we are working on it, and are very close to shipping a test of it.“

WhatsApp Facebook Instagram Twitter

Kurzum: Die Tests laufen an, ein Startdatum folgt dann. Und versteht es bitte richtig: Der Dislike Button ist nicht zum Dissen gedacht, sondern Ihr sollt in traurigen Momenten und bei „sad postings“ Eure Empathie zum Ausdruck bringen und damit aufrichtige Gefühle ausdrücken.

Nicht als Downvote gedacht

Facebook will sich damit deutlich von „Downvote“-Buttons auf der Reddit-Platform abheben.

Wie findet Ihr den Dislike-Button?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook stellt das Löschen vorinstallierter iOS-Apps in Aussicht

Tim Cook verweilt dieser Tage in New York. Unter anderem besuchte er den Apple Store 5th Avenue und war bei CBS´s The Late Show zu Gast. Darüber stand er 20 Minuten den Kollegen von Buzzfeed Rede und Antwort.

cook_buzzfeed

Tim Cook stellt das Löschen vorinstallierter iOS-Apps in Aussicht

In den 20 Minuten, die Apple CEO Tim Cook mit John Paczkowski verbracht hat, ist allerhand Interview-Material zusammengekommen. An dieser Stelle können wir euch nur empfehlen, das Interview mal quer zu lesen. Auf einen Punkt des Gesprächs möchten wir explizit aufmerksam machen.

Paczkowski hat Cook auf das Löschen vorinstallierter iOS-Apps angesprochen. Viele Anwender würden sich beispielsweise wünschen, die Aktien-App oder die Tipps-App zu löschen. Cooks Antwort:

“This is a more complex issue than it first appears,” he says. “There are some apps that are linked to something else on the iPhone. If they were to be removed they might cause issues elsewhere on the phone. There are other apps that aren’t like that. So over time, I think with the ones that aren’t like that, we’ll figure out a way [for you to remove them]. … It’s not that we want to suck up your real estate; we’re not motivated to do that. We want you to be happy. So I recognize that some people want to do this, and it’s something we’re looking at.”

Die Möglichkeit, dem Anwender das Löschen der vorinstallierten Apps zur Verfügung zu stellen sei sehr komplex. Cook gibt zu bedenken, dass einige Apps auf andere Stellen auf dem iPhone verlinken. Wenn man diese Apps nun löscht, führt das Problemen an anderen Stellen. Zudem gebe es Apps, die anders konzipiert sind. Apple werde prüfen, wie man damit umgehen könne. Man wolle das Erlebnis des Kunden nicht schmälern. Wir wollen das Kunden zufrieden sinn, so der Apple Chef. Cook nimmt zur Kenntnis, dass der Wunsch zum Löschen vorinstallierter Apps besteht und Apple werde überlegen, wie man damit umgehen kann.

Weitere Punkte des Interviews betreffen unter anderem 3D Toch, Hey Siri, den Datenschutz, iPhone 6S und einiges mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini 4 überrascht und ist schneller als iPhone 6

Das überrascht: Das iPad mini 4 ist schneller als das iPhone 6 aus 2014.

Apple hat im iPad mini 4 mit einem A8-Chip, den Apple im letzten Jahr auch dem iPhone 6 bzw. iPhone 6S Plus spendiert hatte. Im iPad Air 2 wiederum kommt ein A8X zum Einsatz, der mit drei statt zwei Prozessorkernen ausgestattet wurde.

ipad mini vier ansicht

Frische Benchmark-Tests von Ars Technica zeigen nun: Das iPad mini 4 liegt leistungsmäßig hinter dem iPad Air 2 – aber vor dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Apple hat den Prozessor des iPad mini 4 dabei mit 1,5 GHz höher getaktet als den Prozessor des iPhone 6.

30 Prozent mehr Geschwindigkeit

Zudem wird das iPad mini 4, wie auch das iPad Air 2, mit 2 GB RAM ausgeliefert, während das iPhone 6 nur mit 1 GB RAM an den Start ging. Beim Tempo-Vergleich ist das iPad mini 4 um 30 Prozent schneller als das iPad mini 3.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S mit Vertrag nur 1,50 Euro, Telekom Allnet-Flat nur 49,95 Euro monatlich

Kaum lässt sich das iPhone 6S vorbestellen, haben die Flatrate-Experten von Sparhandy einen richtig heißen Deal rund um das neue iPhone 6S und iPhone 6S Plus aufgelegt. Solltet ihr derzeit über die Anschaffung eines iPhone 6S mit Vertrag nachdenken, so werft einen Blick bei Sparhandy vorbei. Dort erhaltet ihr das iPhone 6S für nur 1,50 Euro (MagentaMobil M). Sparhandy kombiniert das iPhone 6S mit Vertrag im Tarif Telekom Magenta Mobile M oder wahlweise Telekom Magenta Mobile S. Der Deal ist nur wenige Tage solange der Vorrat reicht gültig. An besten ihr greift direkt zu.

sparhandy150915

iPhone 6S mit Vertrag

Apple hat das iPhone 6S erst vor wenigen Tagen offiziell vorgestellt. Das Gerät verfügt über ein 4,7 Zoll Retina HD Display mit 1334 x 750 Pixel, A9-Chip, M9 Motion Coprozessor, 3D Touch Display, Touch ID Fingerabdrucksensor, 12MP Kamera, 5MP Frontkamera, WiFi, LTE, Lightning und vieles mehr. Das iPhone 6S 16GB mit Vertrag gibt es bei Sparhandy für 1,50 Euro. Für das 64GB Modell werden einmalig 99 Euro fällig.

Telekom Magenta Mobil S oder M

Sparhandy kombiniert das iPhone 6S mit Vertrag mit den Tarifen Magenta Mobil S oder M. Der Magenta Mobil S bietet euch eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz, eine Telefon-Flat ins alle dt. Handynetze, eine SMS-Flat und eine Datenflat (500MB Highspeed-Volumen mit bis zu 150MBit/s, LTE). Der Magenta Mobil M bietet euch ebenso eine Telefon- und SMS-Flat. Die Internet-Flat beinhaltet allerdings 2GB Highspeed-Volumen mit bis zu 150MBit/s (LTE).

Rechenbeispiel iPhone 6S 16GB im Magenta Mobil S

  • iPhone 6S 16GB = 99 Euro
  • 24x 39,95 Euro
  • keine Anschlussgebühr
  • Gesamtkosten = 1057,80 Euro

Apple verlangt für das iPhone 6S 16GB ohne Vertrag im Apple Online Store 739 Euro. Somit zahlt ihr effektiv für den Magenta Mobil S während der Mindestvertragslaufzeit gerade mal 318,8 Euro. Dies sind im Monat effektiv nur 13,29 Euro. Der Deal ist in jedem Fall heiß und das iPhone 6S brandneu.

Hier geht es zum iPhone 6S bei Sparhandy

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weniger Auszeiten, mehr Tempo: Apple vereint Cloud-Dienste

Apple arbeitet daran, alle eigenen Cloud-Dienste zu vereinen.

iCloud, iTunes und Siri sollen in naher Zukunft zusammengelegt werden. Das bezieht sich jedoch nicht auf die Funktionen, sondern nur auf die Cloud-Platform.

Perfekt für Ressourcen

Die Software, auf der alles laufen soll, heißt Mesos. Sie ist Open Source. Diese Software erlaubt es, allen Anwendungen einfach so viele Ressourcen zuzuweisen, wie sie benötigen.

icloud.com

Bei Apple selbst ist Open Source zwar großteils verpönt, jedoch steigt das Interesse an solchen Projekten.

Mehr Stabilität, mehr Tempo

Das Zusammenlegen aller Cloud-Dienste sorgt für mehr Stabilität, weniger Auszeiten, bessere Wartungs-Optionen und mehr Geschwindigkeit, wie TheInformation (Paywall) berichtet.

Wie kommt Ihr aktuell mit der iCloud klar?

Welche Wünsche in Bezug auf die iCloud habt Ihr noch?

Was ist gut, was funktioniert eher schlecht aktuell?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: VLC-Player wird für tvOS erscheinen

Nachdem bereits die Entwickler von Plex angekündigt haben, mit einer eigenen App unter tvOS vertreten sein zu wollen, gibt es eine ähnliche Bestätigung nun von den Entwicklern des beliebten Videoplayers VLC. Im Blog bestätigt das Team, die Arbeit an VLC für tvOS bereits aufgenommen zu haben. Man befinde sich zwar...

Apple TV: VLC-Player wird für tvOS erscheinen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spracherkenner HD : Wandeln Sie mit dieser Diktier-App Ihr Sprechen in Text um.

Mit der revolutionären App, brauchen Sie nichts mehr zu tippen. Sie sprechen einfach und das Gesprochene wird in Text umgewandelt.

:: HAUPTMERKMALE ::

Mit dieser brillianten Sprache-zu-Text-App kannst du mehr als deinem iPad herausholen:

• Veröffentliche Status-Updates auf Facebook.
• Tweets zu senden.
• das Gesprochene in mehr als 40 Sprachen zu übersetzen.
• den Text in andere Apps zu kopieren.
• Hören Sie, wie Ihnen Ihre Übersetzung laut vorgelesen wird.

:: UNTERSTÜTZTE SPRACHEN ::

العربية, English (Australia), English (UK), English (US), Español (España), Español (México), Bahasa indonesia, Bahasa melayu, čeština, Dansk, Deutsch, français (Canada), français (France), italiano, Magyar, Nederlands, Norsk, Polski, Português, Português brasileiro, Pyccĸий, Română, suomi, Svenska, Tϋrkçe, Ελληνικά, 한국어, 中文(中国), 中文(臺灣), 廣東話, 日本語.

Spracherkenner nutzt die neueste Technologien der Spracherkennung und Maschinenübersetzung. Deswegen benötigt die App eine Internetverbindung.

Spracherkenner HD : Wandeln Sie mit dieser Diktier-App Ihr Sprechen in Text um.
Hersteller: Anfasoft
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor dem Start von iOS 9: Apple aktualisiert iWork

Kurzmeldung am Abend: Apple hat gerade sein iWork-Paket für iOS aktualisiert.

Das Update von Pages, Keynote und Numbers wird nur mit „Stabilitätsverbesserungen und Bugfixes“ beschrieben. Die Maßnahme steht sicherlich in Zusammenhang mit dem morgigen Release von iOS 9.

iWork 748

Ihr könnt damit rechnen, dass Apple vor dem morgigen Abend noch weitere seiner Apps fit für iOS 9 macht.

Wie Ihr Euch optimal auf den morgigen Tag vorbereitet, verraten wir Euch hier: 9 Tipps fürs Aktualisieren auf iOS 9.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple aktualisiert Pages, Numbers und Keynote für iOS

Am morgigen Abend wird Apple die finale Version von iOS 9 freigegeben. Schon wenige Tage vorher merkt man, dass sich iOS 9 ankündigt. Im App Store erscheinen überdurchschnittlich viele App-Updates. Der Grund ist ganz klar, Entwickler bereiten ihre Apps auf iOS 9 vor. Auch Apple passt seine Apps für das bevorstehende iOS 9 an.

iwork_geraete

Apple aktualisiert Pages, Numbers und Keynote für iOS

Soeben hat Apple ein Update für seine iWork für iOS Applikationen freigegeben. Sowohl Pages, Numbers als auch Keynote können in einer neuen Version geladen werden. In den Release-Note heißt es schlicht und einfach

Dieses Update enthält Verbesserungen bei der Stabilität sowie Fehlerkorrekturen.

Weitere Details nennt Apple jedoch nicht. Die Tatsache, dass Apple die Updates kurz vor der Freigabe von iOS 9 zur Verfügung stellt, bedeutet in unseren Augen, dass Apple die Apps für iOS 9 angepasst hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android 5.x: passwortgeschützten Lockscreen umgehen

Trotz oder gerade wegen eines eingerichteten Passworts (statt eines Pins) können Hacker den passwortgesicherten Lockscreen auf Android-Smartphones und -Tablets umgehen. Betroffen sind alle Geräte mit Android 5.x oder neuer bis einschließlich Android 5.1.1. IT-Spezialisten von der Universität von Texas haben eine neue Sicherheitslücke in Android 5.x nachgewiesen (CVE-2015-3860). Es ist relativ simpel möglich, den passwortgeschützten (...). Weiterlesen!

The post Android 5.x: passwortgeschützten Lockscreen umgehen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook äußert sich zum Deinstallieren vorinstallierter iOS-Apps

Tim Cook weilt derzeit in New York, wo er heute Abend zu Gast in der neuen Late Show mit Stephen Colbert auf CBS ist. John Paczkowski von BuzzFeed nutzte die Gelegenheit und bat den Apple CEO zu einem kleinen, aber interessanten Interview. Unter anderem ging es dabei um das bereits kürzlich diskutierte Thema Datenschutz im Zusammenhang mit "Hey Siri". Dabei gab Cook zu Protokoll, dass sämtliche Daten ausschließlich lokal auf dem iPhone verarbeitet werden, bis die magischen Worte gesprochen werden. Erst dann wird eine Onlineverbindung zu Apples Servern aufgebaut, um die Anfragen des Nutzers anonym zu bearbeiten. Alle Nutzer, die Apple an dieser Stelle nicht trauen, hätten zudem die Möglichkeit, die Funktion zu deaktivieren.

Angesprochen auf seine Lieblingsfunktion bei den neuen iPhones, scheint Tim Cook einen Faible für 3D Touch und Live Photo zu haben. Auch wenn er mit seiner Ansicht, dass Live Photo etwas noch die Dagewesenes ist, falsch liegt, ist er begeistert von der Lebendigkeit, die die Fotos hierdurch bekommen. 3D Touch auf der anderen Seite habe das Potenzial, Nutzern viel Zeit und Navigation auf dem iPhone zu ersparen. Er zeigt sich zuversichtlich, dass Entwickler schnell von der neuen Funktion Gebrauch machen und ihre Apps hieran anpassen.

Einige spannende Aussagen machte Tim Cook auf die Frage angesprochen, ob es irgendwann möglich sein wird, vorinstalliete Apps auf iPhone und iPad zu deinstallieren. Apple sei sich dessen bewusst, dass einige Nutzer sich so etwas wünschten und man suche bereits nach einer Lösung. Allerdings sei dies nicht ganz so einfach, da die Apps tief in das System und unter anderem auch in Siri eingebunden sind. Man sei sich allerdings sicher, dass man eine Lösung finden werde, zumindest ein paar der vorinstallierten Apps in Zukunft deinstallierbar zu machen.

Weitere Themen des Interview behandelten außerdem das iPad oder Apples Innovationsarbeit. Das komplette Interview ist durchaus einen Blick wert und kann bei BuzzFeed nachgelesen werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple aktualisiert Pages, Keynote und Numbers für iOS

Für die drei mobilen iWork-Apps Pages, Keynote und Numbers gibt es am heutigen Abend Updates . Der Beschreibung zufolge erhalten die Apps keine neuen Funktionen, stattdessen spricht Apple nur sehr allgemein von Stabilitätsverbesserungen und Fehlerkorrekturen. Angesichts der bevorstehenden Markteinführung von iOS 9 ist davon auszugehen, dass Apple wichtige Anpassungen für das neue System vorna...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skandal um Rosé: Kommt das Mädchen-MacBook?

Was haltet Ihr davon? Hier kommt das 12-Zoll-MacBook in Roségold.


Offiziell wird der Mädchentraum natürlich von Apple (noch) nicht angeboten. Aber es kann wohl nicht mehr lange dauern.

MacBook Rosegold

Carlos Nuila, findiger Leser von 9to5Mac, hat sich jedenfalls an den Computer gesetzt und ein roségoldenes MacBook entworfen. Und man/Mann muss zugeben: Sieht gar nicht so übel aus. Würdet Ihr es kaufen?

Mehr Bilder findet Ihr hier.

MacBook Rosegold

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Launch Center, B.Z. Berlin Radar und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Facebook arbeitet an einer neuen Funktion, die es Euch erlaubt, Profilbilder nur für eine kurze Zeit zu ändern und dann wieder auf ein anderes Foto umzuswitchen:

Facebook Facebook
(81)
Gratis (universal, 92 MB)

Der beliebte Platformer Mos Speedrun erhält am 30. September einen Nachfolger. Unser Tipp: Video von Teil 2 anschauen und dann zum Trainieren noch mal Teil 1 laden – dieses Spiel macht Laune:

Mos Speedrun Mos Speedrun
(4)
0,99 € (universal, 16 MB)

4
Direktlink

Vorfreude! Am Donnerstag gibt es ein großes Update für das Action-Spektakel Pako:

Pako - Car Chase Simulator Pako - Car Chase Simulator
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 58 MB)

Der Messenger erlaubt es Euch jetzt, kurze Film-Clips, unter anderem von den Muppets, zu versenden:

Skype für iPhone Skype für iPhone
(88)
Gratis (iPhone, 79 MB)


Direktlink

Die beliebte Produktivitäts-App erhält ein großes Update mit Unterstützung für tonnenweise neue Apps und ein eigenes Widget:

Launch Center Pro Screen

iTopnews-App des Tages

Nach einem großen Update läuft die Zeichen-App auch auf dem iPhone:

Neue Apps

Verwendet Euer iPhone, um Eurem Mac oder PC einen zweiten Bildschirm zu erweitern:

Splashtop Wired XDisplay – Extend & Mirror Splashtop Wired XDisplay – Extend & Mirror
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 4.2 MB)

Die Berliner B.Z. hat eine neue hyperlokale App für die Hauptstadt veröffentlicht. Geliefert werden News, die rund um den aktuellen Aufenthaltsort des Users passiert sind. 100 Meldungen am Tag werden auf dem Berlin-Radar sein. Die App lässt sich gratis laden.

BerlinRadar BerlinRadar
(5)
Gratis (iPhone, 21 MB)


Direktlink

Eine weitere App von Axel Springer: Lest die Nachrichten der Zeitung nun auch auf dem iPhone.

WELT Edition - Digitale Zeitung WELT Edition - Digitale Zeitung
(47)
Gratis (universal, 46 MB)

Der Retro-Shooter bietet tolle Grafik-Effekte, 9 besiegbare Endgegner und 9 freischaltbare Helden:

Starseed: Origin
(1)
1,99 € (iPhone, 35 MB)

Updates

Die AdSense-App von Google gibt es nun in einem neuen Design, sie wurde jetzt auch für den Screen von iPhone 6 und iPhone 6 Plus angepasst:

Google AdSense Google AdSense
(2)
Gratis (iPhone, 14 MB)

Die Einkaufsliste läuft nun auch auf der Apple Watch:

Bring! Einkaufsliste Bring! Einkaufsliste
(5)
Gratis (iPhone, 15 MB)

Der Messenger von Google überarbeitet das Interface und verbessert die Bedienungshilfen:

Hangouts Hangouts
(3)
Gratis (universal, 38 MB)

Die Macher der Songtexte-App verbessern die Suche und erlauben Euch, auf Apple Music Songs zuzugreifen:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jawbone UP3: Fitnessband mit Herzfrequenz-Messung und automatischer Schlaferkennung

Der Markt für Fitness-Armbänder scheint auch nach Erscheinen der Apple Watch nicht still zu stehen: Mit dem Jawbone UP3 gibt es nun das neueste Modell von Jawbone endlich auch in Deutschland.

Jawbone UP3 1

Die Ankündigung zum Jawbone UP3 flatterte bereits vor einiger Zeit im mein Postfach – bis die neueste Version des Fitnessbandes dann jedoch auch final am deutschen Markt bzw. als Testexemplar auf meinem Schreibtisch lag, gingen noch so einige Monate ins Land. Nun ist das UP3 jedoch auch flächendeckend in Deutschland verfügbar, und das aktuell in genau zwei Farben, Schwarz und Silber/Grau, zum Preis von 175,00 Euro (Schwarz) bzw. 179,00 Euro (Silber/Grau), unter anderem bei Amazon mit kostenlosem Prime-Versand.

  • Jawbone UP3 in Schwarz und Silber/Grau ab 175,00 Euro (Amazon-Link)

Mit einem Anschaffungspreis von mehr als 170 Euro ist das UP3 ein deutlich teurer täglicher Begleiter als viele andere Fitness-Armbänder – im Durchschnitt wird sonst um die 100-130 Euro für ein solches Gadget am Handgelenk fällig. Womit rechtfertigt der Hersteller Jawbone diesen Preis? Ist selbiger gerechtfertigt? Genau das soll unser Test zum UP3 ans Tageslicht bringen.

Jawbone selbst beschreibt das UP3 als „fortschrittlichster Tracker der Welt“, mit dem sich nicht nur tägliche Bewegungs- und Kalorienziele erreichen, sondern auch nächtliche Schlafphasen, inklusive REM-Schlaf, leichter und Tiefschlaf verfolgen und auswerten lassen. Nach einem Firmware-Update, das Jawbone vor wenigen Tagen herausgegeben hat, kann das UP3 nun auch den Schlaf automatisch erkennen. Zuvor war es notwendig, jeden Abend vor dem Schlafen gehen einen Button auf der Oberseite des Bandes zu drücken, um in den Schlafmodus zu wechseln. Der manuelle Moduswechsel gehört damit der Vergangenheit an.

Nutzerkonto und Jawbone UP-App sind Pflicht

Über verschiedene Bioimpedanz-Sensoren an der Innenseite des UP3-Bandes wird zudem die Herzfrequenz des Nutzers aufgenommen und ausgewertet. War es zuvor lediglich möglich, den Ruhepuls zu messen, ist es nach dem Update auf die Firmware-Version 1.2.14 möglich, auch die passive Herzfrequenz über den Tag verteilt in Ruhephasen aufzuzeichnen und somit einen weiteren Indikator zur Herzgesundheit zu erhalten.

Das UP3-Band wird in einer kleinen Box inklusive Kurzanleitung und einem magnetisch anzubringenden kurzen USB-Ladekabel ausgeliefert. Zur ersten Inbetriebnahme ist zudem die UP-App (App Store-Link) notwendig, die es kostenlos im deutschen App Store für das iPhone zum Download gibt. Auch ein Jawbone UP-Konto muss zuvor erstellt werden, um die Daten des Bandes per Bluetooth übertragen und optional gegen andere UP-Nutzer in Wettbewerben antreten zu können.

Die harten Fakten des Jawbone UP3 attestieren dem Band eine Bluetooth 4.0 BLE-Schnittstelle sowie einen dreiachsigen Beschleunigungssensor und Bioimpedanz-Sensoren für Herzfrequenz, Atmung und elektrodermale Aktivität im Inneren. Als verwendetes Material kommt ein medizinisch unbedenkliches, hypoallergenes TPU-Gummi im Band und eloxiertes Aluminium mit weniger als 0,5% Nickel im Gehäuse zum Einsatz, die Messelektroden bestehen aus TiN-beschichtetem Edelstahl. Das UP3 ist spritzwassergeschützt, aber nicht komplett wasserdicht und wiegt 29 Gramm. Die verstellbare Einheitsgröße kann an Handgelenken mit Umfängen zwischen 140 und 190 mm verwendet werden.

Jawbone UP3 2

Im Inneren des UP3 ist ein auf den ersten Blick winziger Akku mit 38 mAh verbaut, der aber immerhin zu Laufzeiten von bis zu 7 Tagen beiträgt – bei meinen Tests lag ich immer etwas darunter. 5-6 Tage sind in diesem Fall eher realistisch. Immerhin ist auch der Aufladevorgang über das magnetische Ladekabel mit etwa einer Stunde schnell erledigt, so dass das Fitnessband schnell wieder einsatzfähig ist.

Jawbone UP3 sieht ansehnlich aus, ist aber nicht wasserfest

Bei meinen ersten Einsätzen im Alltag machte das UP3, das mir in Silber/Grau zur Verfügung gestellt wurde, am Handgelenk eine ausgesprochen ästhetische Figur und fällt aufgrund seiner schmalen Maße und des mit Aluminium veredelten Designs nicht direkt als Aktivitätstracker auf. Komplizierter geht es dabei beim täglichen Anlegen des Bandes im Bad nach der Dusche zu: Erst nach einigen Versuchen und einer gewissen Routine hat man den nun ausgeklügelteren Schließmechanismus verinnerlicht und das UP3 schnell angebracht – ein paar frustrierende Erlebnisse samt heruntergefallenem Band und ärgerlich verhakter Schließe inklusive.

Nein, duschen oder baden gehen sollte man mit dem Fitnessband auf keinen Fall. Zahlreiche Berichte von Nutzern, die es doch probiert und danach ein totes UP3 an ihrem Handgelenk baumeln hatten, finden sich zuhauf im Netz. Ein wenig Abwaschen ist vielleicht noch möglich, aber auch schon da hätte ich Sorge um die Messsensoren und komplizierte Technik im Inneren des Bandes.

Wett macht dieses Manko allerdings die wirklich umfangreiche und äußerst ansehnliche UP-Anwendung für das iPhone, in die nach jedem App-Start und UP3-Band in der unmittelbaren Nähe die neuesten Messwerte und Daten per automatischem Bluetooth-Sync übertragen werden. In der App gibt es nicht nur die Schlaf- und Aktivitäts-Aufzeichnung, sondern auch Einstellmöglichkeiten für manuelle Workouts, Alarme für Inaktivität und einen smarten Weckmodus, der erkennt, wenn man sich in einer Leichtschlafphase befindet und dann schon vor der eigentlichen Weckzeit vibrierenden Radau am Handgelenk macht. Auch die von Jawbone als Smart Coach bezeichnete Funktion mit personalisierten Lifestyle- und Gesundheitstipps und eine Möglichkeit, die Nahrungsaufnahme manuell zu tracken, findet sich in der UP-App.

Ungenaues automatisches Schlaf-Tracking

Jawbone UP3 4Ein wenig überraschend für ein Jawbone-Produkt funktionierte das Aktivitäts-Tracking nicht ganz so genau wie bei den auch schon von mir genauer unter die Lupe genommenen Vorgängermodellen. Im direkten Vergleich mit meiner Apple Watch am Handgelenk ergab sich sogar eine nicht zu verachtende Abweichung, was die aufgezeichneten Schritte betrifft. Waren es beim UP3 1.297 Schritte, kam ich innerhalb des gleichen Zeitraums mit der Apple Watch am gleichen Handgelenk auf 1.835 – eine Abweichung von etwa 30 Prozent. Auch die automatische Schlaferkennung reagiert noch nicht ganz zuverlässig: Während ich mich in einer Nacht schlaflos im Bett hin- und her wälzte, suggerierte das UP3 mir einen erholsamen Schlaf mit nur 16 Minuten an Wachphasen – was ich selbstverständlich nach eigener Erfahrung nicht bestätigen konnte. An der automatischen Erkennung des Schlafes muss also noch gearbeitet werden: Es reicht nicht, ab dann aufzuzeichnen, wenn sich eine Person in die Waagerechte legt, und nachträglich die korrekten Werte vom Nutzer eingetragen werden müssen. Hinzu kommt, dass man nach dem Firmware-Update keine manuelle Schlafaufzeichnung mehr initialisieren kann – man ist also auf die Technik des UP3 angewiesen.

Darüber hinaus lässt das Jawbone UP3 noch weitere Funktionen vermissen: Viele andere aktuelle Fitnessbänder sind über die Bluetooth-Konnektivität in der Lage, Anruf-Benachrichtigungen, Kalender-Erinnerungen oder sogar Nachrichten auf dem Band anzuzeigen, so unter anderem auch das Garmin Vivosmart-Band. Das UP3 lässt diese Features noch immer vermissen und bietet damit Menschen, die auch unterwegs nicht auf wichtige Informationen verzichten wollen, keinen Mehrwert. Lediglich drei farbige LEDs finden sich unterhalb des Alu-Körpers, um den Schlaf- und Aktivitäts-Status sowie Benachrichtigungen aus der App anzeigen zu können.

Als Fazit können wir daher für das UP3 festhalten: Mit einem offiziellen Kaufpreis von 180 Euro und einer noch nicht ausgereiften automatischen Aktivitäts- und Schlaferkennung ist das Jawbone UP3 keine absolute Empfehlung unter den aktuellen Fitness-Trackern am Markt. Wer ein ästhetisches Band mit einer ansehnlich gestalteten, vielseitigen Anwendung sucht und gleichzeitig auf Benachrichtigungen am Handgelenk verzichten kann, kann mit dem Band einen Versuch starten. Wirklich zeitgemäß und ausgereift wirkt das UP3 allerdings zumindest auf mich nicht.

Der Artikel Jawbone UP3: Fitnessband mit Herzfrequenz-Messung und automatischer Schlaferkennung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini 4: Apple A8 schneller getaktet als in iPhone 6

Apple hat Medienberichten zufolge den Apple A8 SoC im aktuellen iPad mini 4 überarbeitet und schneller getaktet, damit das Tablet mehr Leistung bietet als das iPhone 6 oder iPhone 6s Plus, in dem der Chip ebenfalls verbaut ist. Konkret ist der A8 im iPad mini 4 mit 1,5 GHz getaktet, 100 MHz mehr als beim (...). Weiterlesen!

The post iPad mini 4: Apple A8 schneller getaktet als in iPhone 6 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notes 1×1 – Taschenrechner und Formelsammlung

Notes 1×1 ist nicht nur ein reiner Taschenrechner. Eine integrierte Formelsammlung bietet ihnen eine ständig wachsende Anzahl an Formeln aus den Bereichen Mathematik und Finanzen an. Sie können sich ebenfalls eigene Formeln anlegen, indem sie sich Eingabsvariablen definieren und die Ergebnisse mit einer Formel und den Variablen verknüpfen. Desweiteren bietet ihnen der Einheitenkonverter viele Einheiten zur Umrechnung an.

Notes 1x1 - Taschenrechner und Formelsammlung (AppStore Link) Notes 1x1 - Taschenrechner und Formelsammlung
Hersteller: Andreas Sommer
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple entwickelt einheitliche Plattform für iCloud, iTunes, Siri und mehr

Das digitale Leben findet immer stärker in der „Wolke“ statt. Die nächsten Jahren werden diesen Trend sicherlich noch verstärken. Apple bietet mit iCloud, iTunes, Siri etc. zahlreiche Cloud-getriebene Services an. Nun taucht ein Bericht auf, wonach der Hersteller eine einheitliche Plattform für seine Cloud-Dienste entwickeln und so iCloud, Siri und Co. auf ein gemeinsames Backend stellen möchte.

siri-mesos

Apple möchte Cloud-Plattform vereinheitlichen

Apple hat sich ein neues großes Projekt zur Brust genommen, so The Information (via 9to5Mac). Die Rede ist von einer einheitlichen Plattform für seine Cloud-Dienst. Das Problem bisher ist, dass alle einzelnen Dienste auf unterschiedliche Backends setzen. Zukünftig soll das Ganze auf einer einzigen Technologie basieren, dabei möchte verstärkt Apple auf Open-Source Technologien setzen.

Im April dieses Jahre bestätigte Apple, dass Apple in Sachen Siri zur Mesos-Plattform gewechselt ist . Diese dient als zentrale Backend-Infrastruktur für Siri. Die Arbeiten an der Kern-Plattform werden allerdings Jahre in Anspruch nehmen. Von daher solltet ihr in den nächsten Wochen und Monaten keine Änderungen erwarten.

Die Entscheidung auf eine zentrale Plattform zu setzen, bietet Apple viele Vorteile. Neben dem niedrigeren Wartungsaufwand ist es auch deutlich einfacher neue Cloud-Anwendungen zu entwickeln, zu implementieren und bestehende Dienste anzupassen.

Schwerpunktmäßig möchte Apple auf Open-Source-Software setzen. Mesos ist beispielsweise unter einer Apache-Lizenz veröffentlicht. Dabei fällt es dem Unternehmen aufgrund seiner Geheimhaltungspolitik allerdings schwer, talentierte Entwickler anzuheuern. Apple möchte seinen Code nicht teilen oder Interna öffentlich zur Verfügung stellen. Dabei ist die Gefahr zu groß, dass geistiges Eigentum gestohlen und missbraucht wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gadget-Watch: UE Boom 2

Wenn es um Bluetooth-Lautsprecher geht, gibt es inzwischen nur noch zwei Geräte, die für mich in Frage kommen. Während ich zu Hause auf den Bose Sound Link mini II (€ 199,- bei Amazon) setze, ist für unterwegs bei mir der UE Boom (ab € 149,- bei Amazon) bislang der Lautsprecher der Wahl gewesen. Der Grund ist einfach: Der Bose Sound Link mini II ist mit seiner Ladeschale und von seinem Design her ein klarer Indoor-Lautsprecher. Der UE Boom war hingegen mit seiner runden Form, die sich auch hervorragend für Becherhalter im Auto, Flaschenhalter am Fahrrad oder Getränketaschen am Rucksack eignet, und seinen knalligen Farben schon immer ein perfekter Begleiter für unterwegs. Seit heute nun ist der Klassiker mit seiner prägnanten Form in der zweiten Version erhältlich und bringt dabei echte Verbesserungen mit. So nimmt der UE Boom 2 (€ 199,- bei Amazon) nun Anleihen bei seinem großen Bruder, dem UE Megaboom (knapp € 300,- bei Amazon), und seiner kleinen Schwester, dem UE Roll (€ 129,- bei Amazon), und ist nun auch komplett wasserdicht. War der UE Boom bislang lediglich spritzwassergeschützt, sorgt die IPX-7-Zertifizierung nun dafür, dass er (mindestens) bis zu 30 Minuten lang in einem Meter Wassertiefe verbringen kann, ohne dabei Schaden zu nehmen.Noch dazu ist er ab sofort auch schlag- und stoßfest, was ihn zu einem echten Outdoor-Lautsprecher macht.

Doch die Outdoor-Features sind natürlich nicht alles was neu ist beim UE Boom 2. Die Bluetooth-Reichweite wird von bislang 15 auf nun 30 Meter erhöht, der Akku hält 15 Stunden lang durch und der Sound ist nun 25% lauter und besser als beim Vorgänger. Letzterer stößt dabei sogar annähernd in die Dimensionen des Bose Sound Link mini II vor. Darüber hinaus besitzt der UE Boom 2 auf der Oberseite nun sogenannte Tap-Control Elemente. Einmal antippen startet die Wiedergabe, ein weiteres Mal pausiert sie und ein doppelter Tap springt zum nächsten Titel.

Im Lieferumfang des UE Boom 2 enthalten sind neben dem Lautsprecher selbst und einer Kurzanleitung ein Netzteil und ein fluoreszierend gelbes MicroUSB-Kable. Kostenlos im AppStore erhältlich ist zudem die UE Boom App, mit der man den Lautsprecher aus der Ferne einschalten, sich über den Akkuladestand informieren, die Musik steuern, Musikwecker stellen und mehrere Lautsprecher miteinander koppeln kann. Letztere Funktion wird von UE "Douple Up" genannt und gestattet das Zusammenschalten von mehreren UE Boom, UE Megaboom und UE Roll Lautsprechern, um auf diese Weise einen Stereoeffekt und einen noch kraftvolleren Sound zu erzeugen.

Fazit: Der UE Boom 2 löst bei mir seinen direkten Vorgänger ab. Die neuen Outdoor-Fähigkeiten und der satte, spürbar verbesserte Sound lassen kaum noch Wünsche offen. Dazu die gewohnt geniale Form und fertig ist der perfekte Bluetooth-Lautsprecher für unterwegs. All dies hat aber natürlich auch seinen Preis. Der UE Boom 2 kann ab sofort in verschiedenen Farben zum Preis von € 199,- über den folgenden Link bei Amazon bestellt werden: UE Boom 2

Der Vollständigkeit halber hier auch nochmal die Links zu allen erwähnten Modellen:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blizzard-Game "Star Craft II: Legacy of the Void" erscheint am 10. November

Spielentwickler Blizzard hat den Veröffentlichungstermin für den dritten und letzten Teil der "StarCraft II"-Trilogie – "Legacy of the Void" – bekannt gegeben. Das Echtzeit-Strategiespiel erscheint am 10. November für Mac und Windows. Nach "Wings of Liberty", in dem man die Terraner spielte, und "Heart of the Swarm", in dem die Alienrasse Zerg im Mittelpunkt stand, dreht sich die Einzelspielerkampagne von "Legacy of the Void" nun um die technologisch fortgeschrittene Rasse der...

Blizzard-Game "Star Craft II: Legacy of the Void" erscheint am 10. November
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mesos: Apple will Siri-System auf iCloud und iTunes Store übertragen

Im Frühjahr hatte Apple bekannt gegeben, dass man die Server für den Sprachassistenten Siri über die Cluster-Verwaltung Mesos betreibt . Bei Mesos handelt es sich um ein Open-Source-Projekt der Apache Software Foundation und stellt Schnittstellen bereit, um Server-Ressourcen der Cloud effizient und automatisiert zu nutzen. Mesos wird bereits von vielen anderen IT-Unternehmen wie Airbnb, eBay un...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UE Boom 2 jetzt bei Amazon, UE Boom 1 wird günstiger

Logitech und Ultimate Ears haben mit dem UE Boom 2 einen neuen Lautsprecher vorgestellt.

Das Gadget wird per Bluetooth mit dem iDevice oder Mac verbunden. So könnt Ihr kabellos Musik wiedergeben. Der Lautsprecher ist eine überarbeitete Version des hoch bewerteten Vorgängers.

UE Boom 2 jetzt bei Amazon, UE Boom 1 jetzt viel günstiger

Der immer noch empfehlenswerte UE Boom 1, ein Speaker, den wir seit Monaten nutzen, wird dafür jetzt viel günstiger angeboten wird – 143 Euro statt 199 Euro.

UE Boom 2 jetzt bei Amazon kaufen

UE Boom (1) jetzt reduziert kaufenUE Boom 2 Bild

Hier weitere Boom-2-Details: Für noch besseren Sound kann sich ein Boom 2 mit einem zweiten Exemplar verbinden, und die beiden musizieren dann gemeinsam. Das Gehäuse ist außerdem IP-X7-wasserfest. Kurzes Untertauchen übersteht er also ohne Probleme.

Akku hält 15 Stunden

Der Akku hält 15 Stunden durch und kann danach per Standard-Micro-USB-Kabel wieder geladen werden. Eine eigene App gibt Euch Informationen zum Gerät und lädt auch Software-Updates dafür herunter.

In sechs verschiedenen Farben

Der Boom 2 Lautsprecher ist in sechs verschiedenen Farben erhältlich, Amazon hat ihn am Abend ins Programm genommen.

Unser Tipp

Wenn Ihr uns fragt: Der UE Boom 2 ist eine spannende Neuerscheinung, aber wer jetzt ein echtes Schnäppchen machen will, holt sich lieber den ebenfalls sehr guten UE Boom 1 – und zwar hier zum Sonderpreis.


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Kinder-App Lucy & Pogo: Eine Katze besucht die Hundeschule

Die lieben Kleinen sind wissbegierig und saugen Informationen wie einen Schwamm auf. Mit der neuen App Lucy & Pogo können Kinder bis 5 Jahre erste Schulerfahrungen machen.

Lucy und Pogo 1 Lucy und Pogo 2 Lucy und Pogo 3 Lucy und Pogo 4

Lucy & Pogo (App Store-Link), eine Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, ist frisch im deutschen App Store erschienen und lässt sich dort aktuell zum Preis von 3,99 Euro herunterladen. Die 336 MB große Anwendung erfordert mindestens iOS 7.0 oder neuer und lässt sich entgegen der Beschreibung im App Store komplett in deutscher Sprache nutzen.

Laut eigener Aussage der Entwickler des catsndogz Studios ist Lucy & Pogo „eine Geschichte zum Mitmachen, Zuschauen und Lernen“. Alles dreht sich um die kleine Katze Lucy, die nur zu gerne ein Hund wäre, damit auch sie in die Hundeschule gehen und neue Dinge lernen würde. Aber Lucy wäre nicht Lucy, wenn sie ihren Kopf nicht durchsetzen würde und trotzdem in die Hundeschule geht.

In insgesamt 13 verschiedenen Mini-Games können Kinder mit einem Alter bis zu fünf Jahren nicht nur Zählen und Buchstabieren, sondern auch Musizieren lernen, und dabei gleichzeitig eine Geschichte um das Überwinden von Vorurteilen, zu Toleranz, Empathie und die Lust auf Wissen kennenlernen. Die Mini-Spiele beinhalten unterschiedliche Zahlen, Musik und Buchstaben und fördern sowohl Vorschulwissen als auch die Geschicklichkeit des Kindes.

Handgemachte Illustrationen und beschwingter Soundtrack in Lucy & Pogo

Lucy & Pogo beruht übrigens auf dem Kinderbuch „Die Katze, die mit dem Schwanz wedelte“ und verfügt über einen vergnügten Soundtrack des Filmkomponisten Fritz Flotow. In den insgesamt 13 Szenen der App sorgen animierte Filme und handgemachte Illustrationen, die an kleine Papier-Collagen erinnern, für Spaß und Motivation bei den kleinen Nutzern. Sollte das Kind an einer Szene besonderen Spaß haben, kann diese auch in einem Freeplay-Modus aus einer Ansicht ausgewählt und so direkt absolviert werden.

Glücklicherweise haben sich die Macher des catsndogz Studios entschieden, auf jegliche In-App-Käufe in ihrer Kinder-App zu verzichten. So können die Kleinen ganz entspannt spielen. Das passende Print-Kinderbuch „Die Katze, die mit dem Schwanz wedelte“ gibt es übrigens zum Preis von 14,90 Euro inklusive kostenlosem Prime-Versand bei Amazon zu kaufen (Amazon-Link).

Der Artikel Neue Kinder-App Lucy & Pogo: Eine Katze besucht die Hundeschule erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intelligenter Übersetzer HD: Sprach- und Textübersetzung von Deutsch nach Englisch und 40 fremde Sprachen!

Intelligenter Übersetzer HD ist eine großartige App, mit der Sie Ihre Texte oder Ihre Sprache in mehr als 40 Sprachen übersetzen können.

HAUPTMERKMALE

• Geben Sie Ihren Text schriftlich oder mündlich ein.
• Hören Sie, wie Ihnen Ihre Übersetzung laut vorgelesen wird.
• Übersetzen Sie Ihren Text in über 40 Sprachen.
• Versenden Sie Ihre übersetzten Texte als E-Mail oder SMS.
• Geben Sie Ihren Text oder Ihre Übersetzung in sozialen Netzwerken frei.
• Kopieren Sie sie in eine andere App.
• Drucken Sie sie mittels eines WiFi-Druckers.

UNTERSTÜTZTE SPRACHEN

• Spracherkennungs-Support

العربية, English (Australia), English (UK), English (US), Español (España), Español (México), Bahasa indonesia, Bahasa melayu, čeština, Dansk, Deutsch, français (Canada), français (France), italiano, Magyar, Nederlands, Norsk, Polski, Português, Português brasileiro, Pyccĸий, Română, suomi, Svenska, Tϋrkçe, Ελληνικά, 한국어, 中文(中国), 中文(臺灣), 廣東話, 日本語.

• Übersetzungs-Support

Arabisch, Baskisch, Katalanisch, Chinesisch, Chinesisch (traditionell), Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Englisch, Filipino, Finnisch, Französisch, Deutsch, Griechisch, Hindi, Ungarisch, Indonesisch, Irisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Lettisch, Litauisch, Malaiisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Schwedisch, Tamilisch, Telugu, Thailändisch, Türkisch, Ukrainisch, Urdu, Vietnamesisch, Walisisch.

Intelligenter Übersetzer HD benötigt Wi-Fi oder eine 3G-Verbindung.

– Reisen Sie ins Ausland?
– Müssen Sie sich mit jemandem verständigen, der Ihre Sprache nicht spricht?
– Ist es Ihnen wichtig, dass Sie Ihre Ideen in einer anderen Sprache teilen können?

Wenn Sie diese Fragen mit Ja beantworten, dann ist Intelligenter Übersetzer HD auf jeden Fall etwas für Sie. Holen Sie sich jetzt Ihre Ausfertigung.

Intelligenter Übersetzer HD: Sprach- und Textübersetzung von Deutsch nach Englisch und 40 fremde Sprachen!
Hersteller: Anfasoft
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Details zum iPad mini 4; Update für Boom 2

Details zum iPad mini 4 - das neue Tablet ist mit zwei GB Arbeitsspeicher ausgerüstet; der A8-Prozessor ist mit 1,5 GHz getaktet. Zum Vergleich: das iPad mini 3 verfügt über ein GB RAM und einen mit 1,3 GHz getakteten A7.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini 4 schneller als erwartet: Prozessor hochgetaktet und 2 GB RAM

a8-iconDas letzte Woche vorgestellte iPad mini 4 birgt noch eine kleine Überraschung mit. Der darin verbaute A8-Prozessor scheint mit 1,5 GHz etwas höher getaktet als üblich, zudem ist das Tablet mit 2 GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Die unverhoffte zusätzliche Leistungssteigerung konnte die amerikanische Webseite Arstechnica bei einem ersten Test des ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ungewohnt hohe Verfügbarkeit: iPhone 6s selbst nach zwei Tagen nicht ausverkauft

Am Samstag gab Apple den Startschuss für die Vorbestellungen des iPhone 6s und iPhone 6s Plus. Überraschend fällt dabei die in diesem Jahr ungewöhnliche hohe Verfügbarkeit auf. Wo die voraussichtlichen Lieferzeiten in den letzten Jahren bereits nach wenigen Stunden nach oben kletterten, sind selbst am heutigen Montag, zwei Tage nach dem Start der...

Ungewohnt hohe Verfügbarkeit: iPhone 6s selbst nach zwei Tagen nicht ausverkauft
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini 4: Apple bietet neue Cover und Cases

iPad mini 4 bringt neue Cases und Cover mit sich. In der vergangenen Woche hat Apple ein Produktfeuerwerk gezündet und unter anderem das neue iPhone 6S, iPhone 6S Plus, iPad Pro, iPad mini 4 und AppleTV vorgestellt. Lediglich das iPad mini 4 ist bereits im Handel angekommen. Bei der Fülle an Informationen, die vergangene Woche auf uns eingeprasselt sind, ist uns eine Kleinigkeit glatt durchgegangen. Apple bietet für das iPad mini 4 neue Cases und Cover an.

ipad_mini4_silikon_case

Neue Cases und Cover für das iPad mini 4

Apple hat das iPad mini 4 im vergleich zum Vorgänger optisch angepasst. So unterscheidet sich das iPad mini 4 mit einer Höhe von 203,2mm, einer Breite von 134,8mm und einer Tiefe von 6,1mm deutlich vom iPad mini 3 mit seinen 200mm x 134,7mm x 7,5mm (HxBxT). Entsprechend müssen neue Cover und Cases her, um das Gerät zu schützen.

Zum Smart Cover schreibt Apple

Das neu entwickelte Smart Cover für das iPad mini 4 besteht aus einem einzigen Stück Polyurethan, um die Vorderseite des iPad zu schützen. Und es schützt es nicht nur. Das Smart Cover weckt dein iPad beim Aufklappen auf und aktiviert seinen Ruhezustand, wenn du es zumachst. Gefaltet wird es zu einer praktischen Stütze zum Lesen, Tippen, für Videos oder für FaceTime Anrufe. Und es lässt sich ganz leicht anbringen und abnehmen.

Zum Silikon Case heißt es

Das Silikon Case schützt die Rückseite des iPad mini 4 und bietet zusammen mit dem Smart Cover einen optimalen Rundumschutz. Das weiche Silikonmaterial fühlt sich nicht nur angenehm an, sondern schützt dein iPad mini 4 – ohne sein schlankes und schönes Design zu verändern.

Sowohl das Smart Cover als auch das Silikon Case bietet Apple in insgesamt zehn Farben an (anthrazit, weiß, stein, blau, türkis, mitternachtsblau, lavendel, pink, orange und rot). Für das iPad mini 4 Silikon Case werden 69 Euro fällig, beim iPad mini Smart Cover sind es 45 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Company Store wird am Samstag den 19. September wiedereröffnet

Apple wird seinen Company Store beim momentanen Firmensitz am Infinite Loop 1 in Cupertino am Samstag den 19. September um 10 Uhr morgens wiedereröffnen. Dies geht aus der Ankündigung auf der Apple Webseite hervor. Wegen Umbaumaßnahmen wurde der Apple Store der etwas anderen Art bereits im Juni geschlossen. Für das neue Design des Ladens ist wie bei den Retail Stores mittlerweile Jony Ive verantwortlich. ...

Apple Company Store wird am Samstag den 19. September wiedereröffnet
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS Apple Apps entfernen? Vielleicht, vielleicht auch nicht…

Apple iOS Standard Apps

Die iOS Geräte von Apple kommen mit einer Vielzahl von vorinstallierten Apps. Nicht nur zur Freude der Anwender und schon gar nicht zur Freude von App-Entwickler. Dabei scheint es gar nicht so einfach zu sein, dass die Standard-Apps aus iOS einfach so gelöscht werden können. Sagt Tim Cook zumindest:

This is a more complex issue than it first appears… There are some apps that are linked to something else on the iPhone. If they were to be removed they might cause issues elsewhere on the phone. There are other apps that aren’t like that. So over time, I think with the ones that aren’t like that, we’ll figure out a way.

Ich kann verstehen, dass man eine Safari Browser App wohl nie ganz aus dem System bringt, da wahrscheinlich so ziemlich alle Webansichten über diese App kaufen werden. Bei anderen Apps wie Wetter, Rechner, etc. sollte es allerdings nicht so schwer sein, diese auch löschbar zu machen. Wie dem auch sei, immerhin denkt Apple laut darüber nach und somit stirbt die Hoffnung auf löschbare Apple Standard Apps in iOS zuletzt.

Bis dahin werdet ihr euch wahrscheinlich ähnlich organisieren wie ich, oder? Einfach alle Apple Apps die man nicht wirklich öfter benutzt in einen entsprechenden Ordner abschieben…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LEXI24 Bildwörterbuch für iOS & Android: Kostenfrei nachschlagen, verstehen und Sprachen lernen

LEXI24 IconNachschlagen, Verstehen, Lernen: Das LEXI24 Bildwörterbuch (iPhone und iPad / Android) gehört zur neuen Sprachen-Lern-Website Lexi24.com und hilft nun auch unterwegs dabei, auf dem Smartphone oder Tablet neue Vokabeln in fremden Sprachen zu lernen.

Der besondere Clou: Die App zeigt über 4.500 Bilder und erlaubt so ein visuelles und damit viel einprägsameres Lernen. Passend zu jedem Bild steht der Name des Gegenstandes in der eigenen Muttersprache und in der Übersetzung auf den Bildschirm.

Die Nutzer können entweder durch den Fundus blättern und sich von den angereichten Bildern und den damit verknüpften Vokabeln inspirieren lassen. Oder sie öffnen gezielt einen von 14 Themenbereichen und schlagen Vokabelfamilien wie „Der menschliche Körper“, „Transport“, „Natur“ oder „Kleidungsstücke“ auf.

Die App LEXI24 Bildwörterbuch holt detailreiche Fotos etwa von einer Kamera, einem Auto oder einem Fisch auf das Display – und nennt dann alle wichtigen Vokabeln, die zu den gezeigten Teilen passen. Beim Auto werden so Begriffe wie „Stoßstange“, „Scheinwerfer“, „Außenspiegel“ oder „Reifen“ in die gewünschte Sprache übersetzt. So kommt es, dass passend zu 4.500 Bildern über 12.500 Begriffe vorgestellt werden.

Dmitrij Zering vom Jourist Verlags GmbH: „Auf einen Blick lernen unsere Anwender so sämtliche Vokabeln, die etwa bei der Beschreibung eines Autos von Bedeutung sind. Das hilft dabei, eine andere Sprache schnell und nachhaltig zu vertiefen. Man braucht sich nur jeden Tag ein anderes Schaubild vorzunehmen und die präsentierten Vokabeln auswendig zu lernen.“

Fast alle verwendeten Begriffe für die Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Russisch, Italienisch und Spanisch wurden bereits von menschlichen Sprechern vertont, sodass sich die Anwender die genaue Ansprache in der App anhören können.

Eine Offline-Version, die dann auch ohne bestehende Internet-Verbindung funktioniert, ist bereits in Arbeit.

LEXI24 Bildwörterbuch läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Die App braucht 6,5 MB, setzt eine Internetverbindung voraus und wird kostenlos angeboten.

LEXI24 Bildwörterbuch läuft auf Android-Geräten ab Android-Version 4.03. Die App braucht 3 MB Speicherplatz, braucht eine Internetverbindung und wird kostenlos zum Download angeboten.

12.500 Begriffe aus 14 Themengebieten in sechs Sprachen bietet die neue kostenlos angebotene App LEXI24.

12.500 Begriffe aus 14 Themengebieten in sechs Sprachen bietet die neue kostenlos angebotene App LEXI24.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Standard-Apps deinstallieren demnächst möglich

Apple arbeitet an einer Lösung, seine Standard-Apps für iPhone und iPad zu deinstallieren. Dies gilt nicht für alle Apps, aber für einige, wie Tim Cook verriet. Es sei eine komplexere Angelegenheit als auf den ersten Blick zu vermuten sei, so Tim Cook gegenüber Medienvertretern bei seinem Besuch im Apple Store an der Fifth Avenue in (...). Weiterlesen!

The post iOS-Standard-Apps deinstallieren demnächst möglich appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gericht: MyTaxi darf weiter mit Rabatten werben

MyTaxi

Die Taxi-App MyTaxi hat im Streit über Rabatt-Aktionen einen Etappensieg errungen: Das Landgericht Hamburg sieht keinen Grund für eine Einstweilige Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cook: Vorinstallierte Apps sollen sich bald löschen lassen

In einem Interview mit Buzzfeed hat Tim Cook u.a. über vorinstallierte Apps gesprochen. 

Laut Cook arbeitet Apple daran, dass sich diese bald von Usern löschen lassen könnten. Viele User nutzen Apps wie die Aktien-Anwendung nicht und würden diese gerne entfernen.

„Sehr tief in iOS“ integriert

Bisher klappt das nicht. Apple arbeite daran, aber es sei nicht einfach, die Pläne umzusetzen, da man viele Anwendungen „sehr tief in iOS“ integriert habe.

Meine Freunde suchen Ansicht

Dies gelte aber nur für einige der vorinstallierten Apps. Rechnet damit, dass Ihr bald PhotoBooth, Podcasts, Tipps oder auch „Meine Freunde suchen“ löschen könnt. Ingesamt sind 30 Apps vorinstalliert.

„iPad Pro kann Computer ersetzen“

Wir empfehlen Euch das komplette Interview, bei dem Cook auch mutmaßt, dass das neue iPad Pro, ab November erhältlich, bald den Computer ersetzen könne.

Siri speichert Anfragen nur lokal

Und in dem Interview hat Tim Cook nochmals betont, dass Apple keine User-Daten abgreifen werde und dies nicht in der DNA der Firma liege: Siri werde alle Anfrgen nur lokal speichern und die Daten würden danach komplett wieder überschrieben.

Wie gefällt Euch der Plan, vorinstallierte Apps bald löschen zu können?

Und wie wichtig sind Apples Datenschutz-Richtlinien für Euch?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 kommt: Zeit für ein lokales Backup

sichernMorgen Abend, aller Voraussicht nach zwischen 18 Uhr und 19 Uhr, wird Apple die diesjährige iOS-Aktualisierung auf Version 9.0 des mobilen Betriebssystems zum Download freigeben. Mit der anstehenden Aktualisierung, die Apple selbstbewusst als „fortschrittlichstes mobiles Betriebssystem der Welt“ bezeichnet, haben wir uns in den vergangenen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Gebrauchtes iPhone 6 nur 270 Euro Wert?

Apple: Gebrauchtes iPhone 6 nur 270 Euro Wert? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Gebrauchtes iPhone 6 für 270 Euro? Wieviel ist ein „altes iPhone 6“ noch wert? Apple nimmt gebrauchte iPhones in Zahlung und bietet Euch per Überweisung ein paar Euro an, die […]

Der Beitrag Apple: Gebrauchtes iPhone 6 nur 270 Euro Wert? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Vorinstallierte Apps könnten sich bald löschen lassen

In einem zwanzig Minuten langen, spontan angesetzten Gespräch mit Redakteuren der Seite Buzzfeed hat Tim Cook einige Details über zukünftige Pläne bekanntgegeben. Unter anderem sollen sich auf dem iPhone vorinstallierte Anwendungen – wie Aktien oder Tipps – bald entfernen lassen.

enhanced-23370-1442326076-1

Cook gibt allerdings zu, dass dies nicht bei allen Apps so leicht funktionieren wird. Einige Programme sind mittlerweile so tief in iOS integriert, dass sie sich nur schwer herausziehen lassen, betont der Apple-Chef. Die Anwendungen, die allerdings nicht ganz so tief verlinkt sind, könnten schon bald vom Nutzer gelöscht werden. Dazu zahlt wohl die Tipps-App, Photo Booth auf dem iPad, meine Freunde finden, Podcasts und iBooks.

“This is a more complex issue than it first appears,” he says. “There are some apps that are linked to something else on the iPhone. If they were to be removed they might cause issues elsewhere on the phone. There are other apps that aren’t like that. So over time, I think with the ones that aren’t like that, we’ll figure out a way [for you to remove them]. … It’s not that we want to suck up your real estate, we’re not motivated to do that. We want you to be happy. So I recognize that some people want to do this, and it’s something we’re looking at.”

Insbesondere mit Blick auf die 16 GB-Modelle haben Nutzer immer wieder gefordert, native Apps löschen zu können. Mit der Zeit wurden es immer mehr – seit iOS 9 sind zum Beispiel „Meine Freunde finden“ und „Mein iPhone suchen“ vorinstalliert. Aber auch aus schlichten ästhetischen Gründen war dies schon seit Jahren eines der am häufigsten geforderten Funktionen.

Ansonsten sprach der Apple-Chef darüber, wie 3D-Touch im iPhone 6s seine Arbeitszeit verkürzt, dass „Hey Siri“ die laufenden Tonaufnahmen nur lokal speichert und stets überschreibt und das iPad Pro langfristig den Computer ersetzen könnte. Lesenswert.

Diese Apps sind vorinstalliert

1441864787

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zuschuss für die Apple Watch bei der Techniker Krankenkasse

Apple-Watch

Bis zu 250 Euro zahlt die Krankenkasse bei Kauf einer Apple Watch zu, knüpft daran allerdings Bedingungen. Gesammelte Fitnessdaten werden derzeit nicht vom Nutzer eingefordert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lexi24 Bildwörterbuch: Neue Sprachen-App funktioniert leider nur online

Mit dem Lexi24 Bildwörterbuch hat der App Store einen vielversprechenden Neuzugang erhalten. Noch ist allerdings etwas Luft nach oben.

Lexi24 Bildworterbuch 1 Lexi24 Bildworterbuch 4 Lexi24 Bildworterbuch 3 Lexi24 Bildworterbuch 2

Der Jourist Verlag könnte aufmerksamen appgefahren-Lesern bereits ein Begriff sein, immerhin haben wir schon einige Apps des Unternehmens vorgestellt, unter anderem den empfehlenswerten Jourist Weltübersetzer. Seit einigen Tagen gibt es eine weitere App, bei dem sich die Entwickler um das Thema Sprache kümmern: Lexi24 Bildwörterbuch (App Store-Link). Die Universal-App für iPhone und iPad kann kostenlos geladen werden und finanziert sich aktuell über gelegentliche Werbeeinblendungen.

Der Umfang der Gratis-App kann sich jedenfalls sehen lassen: Das Lexi24 Bildwörterbuch bietet mit Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch und Russisch bereits zum Start sechs verschiedene Sprachen, die allesamt von einem menschlichen Sprecher vertont wurden. Die App kommt auf 12.500 Wörter in jeder Sprache und beinhaltet insgesamt 4.500 verschiedene Bilder.

Die Nutzer können entweder durch den Fundus blättern und sich von den Bildern und den damit verknüpften Vokabeln inspirieren lassen. Oder sie öffnen gezielt einen von 14 Themenbereichen und schlagen Vokabelfamilien wie „Der menschliche Körper“, „Transport“, „Natur“ oder „Kleidungsstücke“ auf. Ein kleines Beispiel gefällig? Beim Auto werden so Begriffe wie „Stoßstange“, „Scheinwerfer“, „Außenspiegel“ oder „Reifen“ in die gewünschte Sprache übersetzt.

Update soll Lexi24 Bildwörterbuch offline-fähig machen

Leider – und das ist leider gerade auf Reisen ein Thema, wenn man oft über keine Internet-Verbindung verfügt und eine Vokabel nachschlagen möchte – funktioniert das Lexi24 Bildwörterbuch bislang nur online. Die Entwickler haben uns aber bereits mitgeteilt: „Eine Offline-Version, die dann auch ohne bestehende Internet-Verbindung funktioniert, ist bereits in Arbeit.“ Momentan gibt es bei fehlender Verbindung nur eine Fehlermeldung mit russischer Überschrift.

Das Lexi24 Bildwörterbuch ist als kostenlose App aber dennoch einen Blick wert. Nicht stören lassen darf man sich von den Werbeeinblendungen, die über den ganzen Bildschirm eingeblendet und teilweise erst nach einigen Sekunden ausgeblendet werden können. Hier wäre ein In-App-Kauf zur Deaktivierung der Werbung wünschenswert.

Wer schon jetzt ein Bildwörterbuch als Premium-App für iPhone und iPad sucht, die auch Offline funktioniert, sollte einen Blick auf die passenden Apps von Pons werfen, die in verschiedenen Sprachen erhältlich sind.

Der Artikel Lexi24 Bildwörterbuch: Neue Sprachen-App funktioniert leider nur online erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Dünnstes iPhone Case (?)

iGadget-Tipp: Dünnstes iPhone Case (?) ab 7.05 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Mit nur 0,3 bis 0,5 mm Dicke dürften diese Cases sogar in die ein oder andere Docking-Station bzw. Tasche passen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

MacUpdate Fall Bundle: 10 Mac-Apps im Paket

toast-headerMit dem Fall Bundle läutet MacUpdate den Herbst ein. Das Softwarepaket bietet zehn Mac-Apps zum Pauschalpreis von 50 Dollar. Wie immer bei derartigen Angeboten solltet ihr euch beim Blick auf die enthaltenen Apps überlegen ob ein oder zwei Anwendungen dabei sind, die ohnehin schon euer Interesse geweckt haben. In ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Paper by FiftyThree neu fürs iPhone

Paper by FiftyThree, heute unsere App des Tages, gibt es nach einem Update neu fürs iPhone.

Version 3.0 der beliebten App für Grafiker und Digital-Künstler ist ein Universal-Update: Paper läuft jetzt auch auf dem iPhone. Für die Smartphone-Version wurde Paper um einige neue, für den kleineren Bildschirm optimierte Features erweitert.

Fotos, Notizen, kleine Skizzen

Paper kann Fotos bearbeiten: Mit Features wie einem Spotlight, das Bereiche einer Aufnahme hervorhebt oder In-Bild-Annotationen per Finger-Skizze könnt Ihr jetzt individuelle Fotonotizen erstellen.

paper-by-fiftythree-iphone-1

Zusammen mit den ebenfalls neuen Notizen (mit Checklist-Funktion) und Skizzen werden diese gesammelt in einem Pinnwand-Interface angezeigt. So habt Ihr Aufgaben, Notizen und visuelle Ideen immer beisammen. Die App funktioniert auch auf dem iPhone mit dem Pencil-Eingabestift von Paper.

Pencil-Support, noch kein Sync

Projekte und Notizen können allerdings (noch) nicht zwischen iDevices gesynct werden, jedoch könnt Ihr sie als PDF-, Keynote- oder Powerpoint-Datei exportieren. Ein vielseitiges Update, das der App viele iPhone-User bescheren wird – zurecht. (ab iOS 8.0, ab iPhone 4S/iPad 3, deutsch)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video Passwoerter einfach erklärt

In meinem Podcast dem #GeekTalk (#gt1213 Sonderfolge «Passwort Management»)haben wir im 2013 schon ein mal eine Sonderfolge zum Thema Passwort gemacht.

Video Passwoerter einfach erklärt

Nun habe ich ein tolles Video auf YouTube entdeckt, welches euch helfen kann eure Passwörter einfach zu merken. Auch wird in dem Video gezeigt, was genau überhaupt ein Passwort ist und warum der Name vom Haustier, das Geburtstdatum etc. so eine schlechte Wahl ist.
Alexander Lehmann hat tolle Videos in seinem YouTube Kanal und erklärt euch einfach und simpel Dinge des normalen Lebens.

Auch wenn die «Passwortsätze» viel sicherer sind als die meisten von euch gewählten Passwörtern sind natürlich auch diese «einfach» knackbar. Ich empfehle nach wie vor einen Passwort Manager wie z.B. 1Password, welche ich seit vielen Jahren nutze. Aber denkt auch hier dran, das Master Passwort sollte schon sehr «sicher» sein :)

The post Video Passwoerter einfach erklärt appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 15.9.15

Produktivität

WP-Appbox: WordTime - Document Writer, Word Writer (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: TimeTag - Time Management (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Covered (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: AnyMP4 AVCHD Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Local (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Epochulator unix time calculator (Kostenlos, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Pencil Image Sketch (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Mosaic Masker (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: LiveQuartz Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Beautune (14,99$ 1,99 €, Mac App Store) →

Bildung

WP-Appbox: GeoGebra 5 (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: E is For Elephant - Preschool Alphabet (Kostenlos, Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Magnus Tschechische Wörterbücher (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: All Things Money Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Boson Express - Audio Recorder and Editor (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: QTAKE Monitor (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: GIPHY GJ – Play GIFs like a DJ (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Sync Folders (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Sea of Squares (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 15. September (5 News)

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 17:59 Uhr – Buzzfeed: 20 Minuten mit Tim Cook +++

Davon träumen wir ebenfalls: Die US-Nachrichten-Webseite Buzzfeed hat 20 Minuten mit Tim Cook verbringen dürfen und ihn mit Fragen durchlöchert. Unter anderem ging es um Siri und Datenschutz. Den ganzen Artikel lest ihr hier.

+++ 17:31 Uhr – Apple TV: Spiele müssen mit remote steuerbar sein +++

Spiele für das Apple TV müssen zwingend mit der mitgelieferten Apple Remote steuerbar sein, wie dieser Entwickler herausgefunden hat. Gerade umfangreiche Spiele dürften so durchaus Kompromisse eingehen müssen und können nicht ausschließlich auf Bluetooth-Gamepads setzen.

+++ 14:22 Uhr – Cupertino: Neu-Eröffnung des Apple Company Stores +++

Ihr seid gerade in Kalifornien unterwegs? Dann solltet ihr am Samstag einen Abstecher nach Cupertino machen. Dort wird der offizielle Apple Company Store nach einer dreimonatigen Renovierung wieder eröffnet.

+++ 7:05 Uhr – Apple Music: Vier Künstler im Video vorgestellt +++

Apple hat vier neue Videos veröffentlicht, um Werbung für Apple Music zu machen. Im Mittelpunkt stehen vier unbekannte Künstler: Flo Morrissey, Flying Lotus, Leon Bridges und Shamir. Zu den Videos gelangt ihr durch einen Fingertipp auf den Namen.

+++ 7:02 Uhr – Apple TV: Auch der VLC Player kommt +++

Zahlreiche Hersteller haben bereits Apps für das neue Apple TV angekündigt. Gute Nachrichten für alle, die gerne Videos in den unterschiedlichsten Formaten abspielen: Auch der VLC Player wird mit dabei sein.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 15. September (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wächst in Schweden, wegen Kartographierung

Am Standort Lund in Schweden ist Apple in letzter Zeit stark gewachsen, Stellenanzeigen belegen dies. Vor Ort soll an einer erweiterten Kartographierungs-Technologie gearbeitet werden. In den letzten Monaten hat Medienberichten zufolge die Akquise von Mitarbeitern für die Einrichtung in Lund, Schweden, stark zugenommen. Man wusste seit November, dass Apple dort aktiv ist, kannte aber bislang (...). Weiterlesen!

The post Apple wächst in Schweden, wegen Kartographierung appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bezahlen auf Rechnung mit Paypal Plus

Paypal, Euro

Die bei vielen Deutschen beliebte Zahlungsmethode komplettiert Paypals Angebot. Online-Händler können damit nun einfach das Bezahlen per Paypal, Lastschrift, Kreditkarte und Rechnung anbieten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus Store: Jony Ive verpasst Souvenir-Store neues Design

Es gibt Apple Retail Stores und es gibt den - viele werden ihn vielleicht (noch) nicht kennen - Apple Campus Store. Der auf dem Apple Campus befindliche Laden verkauft nicht etwa iPhones, iPads oder Macs, sondern Souvenirs, wie Kleidung und ähnliches. Nach der Renovierung soll der Store aus zwei Teilen bestehen: Einem Laden und einem Museum, in dem Apple Artefakte aus der Geschichte des Unternehmens zeigen will.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFinance 4: Mac- und iOS-Finanz-Management aus deutscher Hand zum Start um 50% reduziert

Das etwa 20-köpfige Team von Synium Software aus dem Großraum Mainz hat mit iFinance 4 eine erwähnenswerte Finanz-App für iOS und den Mac veröffentlicht.

iFinance 4 1 iFinance 4 3 iFinance 4 2 iFinance 4 4

iFinance 4 steht seit kurzem sowohl im deutschen App Store als iOS-Universal-App (App Store-Link) zum Preis von 4,99 Euro als auch als Mac-App (Mac App Store-Link) zum Preis von 19,99 Euro zum Download bereit. Beide Anwendungen können über einen iCloud- oder WLAN-Sync miteinander abgeglichen werden, so dass Konten und andere Informationen auf allen Geräten immer auf dem neuesten Stand sind. Die iOS-App ist etwa 45 MB groß und kann ab iOS 8.0 installiert werden, iFinance 4 für den Mac mit seinen etwa 37 MB verlangt OS X 10.10. Beide Versionen können selbstverständlich in deutscher Sprache genutzt werden.

Das aus deutscher Entwicklung stammende iFinance 4 sieht sich als umfangreiche Lösung zur Finanzverwaltung inklusive Online-Banking, der Verwaltung von mehreren Datenbanken mit eingepflegten Konten, Aktien, Auswertungs- und Statistik-Möglichkeiten, eigenen Kategorien, Kontakten und Haushaltsplänen. „Lassen Sie iFinance 4 ihre Finanzen analysieren und sehen Sie dann sofort, was Ihre größten Ausgaben sind und wo sich Sparpotential befindet“, heißt es so auch in der Mac App Store-Beschreibung.

Die Anwendungen unterstützen einen Daten-Import per CSV, QIF, OFX und MT-940, können aber auch mit HCBI/FinTS für deutsche Konten verwendet werden, um online Daten abzurufen. Auf diese Weise können auch Überweisungen oder Daueraufträge direkt über iFinance 4 getätigt werden, alle gängigen TAN-Verfahren werden dabei unterstützt. Darüber hinaus lassen sich auch US-Onlinezugänge über OFX einrichten oder diese manuell einbinden.

Haushaltspläne und Kategorien helfen bei der täglichen Finanzverwaltung

Bei meinem Test mit iFinance 4 auf dem Mac und unter iOS war die Einrichtung persönlicher Konten binnen weniger Sekunden erledigt – lediglich der erste Abgleich der Transaktionen nahm einige Zeit in Anspruch. Ist dieser Schritt erfolgreich absolviert worden, können für die vorhandenen Konten auch gleich Diagramme und Berichte zur Auswertung der aktuellen finanziellen Situation aufgerufen werden. „Wie viel Geld dürfen Sie noch am Tag ausgeben, ohne Ihr Budget zu sprengen? Wie viele Einnahmen fehlen noch bis zur Erreichung des Monatsziels?“, fragen die Entwickler auf ihrer Website.

Um die eigenen Ausgaben und Einnahmen noch besser unter Kontrolle zu haben, helfen Kategorien, darunter vorgefertigte, aber auch eigene zu definierende, um den Überblick zu bewahren und Geldbewegungen zu visualisieren. Haushalts-Budgets mit festgelegten Beiträgen sorgen zudem für einen maßvollen Umgang mit den eigenen finanziellen Mitteln.

iFinance 4 iOS 1 iFinance 4 iOS 2 iFinance 4 iOS 3 iFinance 4 iOS 4

Das Layout von iFinance 4 ist sowohl auf dem Mac als auch in der iOS-Variante nicht besonders umfangreich ausgeschmückt, wirkt aber modern und übersichtlich. Vor allem die mobile App-Version erinnerte zumindest mich an meine bisher favorisierte Banking- und Finanz-App Banking4i, die aufgrund der wenigen Auswertungs-Funktionen allerdings gute Chancen hat, nun von iFinance 4 abgelöst zu werden.

Datenschutz wird bei iFinance 4 groß geschrieben

Denn auch bezüglich des Datenschutzes und der Sicherheit gibt es nur Positives von iFinance 4 zu vermelden. Nicht nur können alle Datenbanken mit einem Passwort vor unbefugtem Zugriff geschützt werden, auch die Sicherung in der iCloud erfolgt nur verschlüsselt. Alternativ (aber nicht gleichzeitig) kann auch ein WLAN-Sync angestoßen werden, sofern man seine Daten keinem externen Anbieter anvertrauen möchte. Die Server von iFinance 4 gehen zudem konform mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG). „Es werden von uns grundsätzlich keine Datenübermittlungen ins Ausland oder an über- oder zwischenstaatliche Stellen vorgenommen“, heißt es dazu auch in der Datenschutzerklärung von Synium.

Wer sich jetzt noch nicht zu einem Kauf der Apps entscheiden kann, findet auf der Website der Entwickler eine Demo für den Mac, mit der einige Features ausprobiert werden können. Abschließend haben wir euch zusätzlich noch ein Video zu iFinance 4 bei YouTube eingebunden, das weitere Eindrücke vermittelt.

Der Artikel iFinance 4: Mac- und iOS-Finanz-Management aus deutscher Hand zum Start um 50% reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Company Store One Infinite Loop: Wiedereröffnung am 19. September

Der ein oder andere wird es wissen, Apple betreibt auf dem eigenen Campus in Cupertino den sogenannten Apple Company Store. Im Juni dieses Jahres wurde bekannt, dass Apple den Store vorübergehend schließt und Umbaumaßnahmen vollzieht. Das eingebundene Foto zeigt, wie altbacken der Store bislang aussah.

company_Store_reopening

Wiedereröffnung am 19. September

Wie Apple nun auf der eigenen Webseite bestätigt hat, sind die Umbaumaßnahmen abgeschlossen und einer Wiedereröffnung steht nichts im Wege. Anders als bei den klassischen Apple Retail Stores könnt ihr im Company Stores keine Macs, iPhones oder iPads kaufen. Auch findet ihr dort keine Genius Bar, Workshops oder ein persönliches Training.

apple_company_Store

So sah der Company Store bisher aus

Der Company Store bietet Merchandise an und verkauft Apple T-Shirts, Mützen und andere Apple Accessoires. Am 19.09.2015 findet die Wiedereröffnung des Apple Company Stores statt. Los geht es um 10:00 Uhr. Anschließend wird der Store wochentags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr und samstags von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet haben. Sonntags bleibt der Store geschlossen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 15. September (6 News)

Auch am heutigen Dienstag gibt es wieder unseren News-Ticker. Wie jeden Tag werden wir diesen mehrmals am heutigen Mittwoch aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalTechnik, Gadgets & Gerüchteum 17:32h

    Neuer iPhone 6 Controller

    Neben dem bereits bekannten iPad-Modell soll der Gamevice Controller auch für iPhone 6, iPhone 6S, iPhone 6 Plus und das iPhone 6S Plus auf dem Markt kommen. Der Verkaufsstart soll im 4. Quartal liegen.
    Gamevice iPhone Controller
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 17:23h

    Neues MOBA-RPG „We Are Heroes“

    JOY Entertainment hat mit We Are Heroes ein neues MOBA-RPG für iOS angekündigt. Erste Eindrücke bietet dieser Trailer.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalTechnik, Gadgets & Gerüchteum 12:54h

    Robosapien X und Roboraptor X ab Oktober im Handel

    Jazwares, der exklusive Vertriebspartner von Spielzeughersteller WowWee, bringt im Oktober den Robosapien X sowie den Roboraptor X in den deutschen Handel. Die beiden Gadgets sind Nachfolger des bereits 2004 erschienenen, biomorphen Roboters Robosapien sowie des 2005 auf den Markt gekommenen Dinosauriers Roboraptor. Die Steuerung der neuen Versionen ist sowohl über die mitgelieferte Fernbedienung oder via IR Dongle auf iPhone, iPad und iPod touch sowie Android Smartphones und Tablets möglich. Der Verkaufspreis wird bei 109,99€ bzw. 119,99€ liegen.
    Robosapien X iOSRoboraptor X iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalPreviewum 11:29h

    Neuer „Clash of Clan“-Klon

    Xyrality hat mit World Clash ein neues Strategie-MMO für iOS und Android veröffentlicht. Aktuell ist der Titel aber nur in ausgesuchten Testmärkten verfügbar. Wann das Spiel nach dem Soft-Launch weltweit verfügbar ist, ist aktuell noch nicht bekannt.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalVideoum 08:50h

    Erstes Werbevideo mit Mariah Carey

    Im Juni haben wir berichtet, dass Mariah Carey Kate Upton ersetzt und das neue Aushängeschild des mega-erfolgreichen F2P-Titels Game of War – Fire Age (AppStore) wird. Nun ist der erste Werbespot mit der Sängerin abgedreht. Irgendwie hat uns Kate besser gefallen…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • UniversalUpdateum 15:33h

    Update für „Pocket Mine 2”

    Pocket Mine 2 (AppStore) von Roofdog Games hat ein Update erhaltet. Dieses erweitert das Spiel um einen neuen Challenge-Modus und einige weitere Neuerungen.
    Pocket Mine 2 iOSPocket Mine 2 iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Der Beitrag News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 15. September (6 News) erschien zuerst auf iPlayApps.de.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iOS 9 erscheint am Mittwoch: Das sind die wichtigsten Neuerungen

iOS 9 Logo

Am Mittwoch ist es soweit. Apple wird sein neues Betriebssystem für das iPhone, iPad und den iPod Touch veröffentlichen.

Ich nutze iOS 9 seit der dritten Beta Mitte Juli und bin damit sehr zufrieden. Es gibt einige coole neue Funktionen welche ich euch hier kurz vorstellen möchte. Erstmal die wichtigste Fragen nach dem wann, wer und wie teuer:

Auf welchen Geräten läuft iOS 9 ?

Wie immer läuft iOS 9 auf den aktuellen Geräten besser als auf älteren. Wer ein iPhone oder iPad von diesem oder letztem Jahr hat kann bedenkenlos den Update Knopf drücken. Offiziell läuft iOS 9 auf folgenden Geräten:

  • iPhone 4s, iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus.
  • iPad 2, iPad 3 und 4 (2013 und 2014er Modelle), iPad Air und iPad Air 2, iPad Mini und iPad Mini 2, 3 und iPad Mini 4
  • iPod Touch 5th Generation 2013 und iPod Touch 6th Generation von 2015

Kosten ?

  • iOS 9 wird als Gratis Download zur Verfügung stehen

Wann gibt’s denn Download ?

  • Normalerweise veröffentlicht Apple neue Versionen zwischen 17 und 18 Uhr unserer Zeit

Was ist neu und besser, lohnt der Umstieg ?

iOS 9 sieht zwar gleich aus wie der Vorgänger, unter der Haube hat Apple aber einige Verbesserungen vorgenommen. So soll die Batterielaufzeit durch die Bank besser geworden sein.

iOS-9-Battery-SettingsIch habe iOS 9 auf dem iPhone 6 Plus, dem iPad Air 2 und dem iPad Mini 2 getestet und kann dies bestätigen. Besonders praktisch ist der neue Stromsparmodus. Einmal aktiviert werden die meisten Apps vom Netz getrennt, Benachrichtigungen nicht mehr automatisch empfangen und Hintergrund-Tasks deaktiviert. So könnt ihr auch noch mit 5% Akku ein paar Stunden durchkommen wenn nötig.

Die Notizen App wurde erneuert und kann jetzt auch Bilder und Snippets verwalten sowie alle Einstellungen über iCloud synchronisieren. Evernote muss sich warm anziehen.

Es gibt ein verbessertes Multitasking. Ihr wechselt nun schneller zwischen den einzelnen Apps hin und her. welcher vor allem auf dem iPad Spass macht.

iOS 9 bietet speziell für iPad entwickelte neue Multitasking-Funktionen, die mehr Möglichkeiten erlauben: Slide Over lässt das einfache Wechseln zwischen Apps und das gleichzeitige Arbeiten in einer zweiten App zu, ohne die erste verlassen zu müssen.
Geteilte Darstellung erlaubt die Anzeige und Interaktion mit zwei Apps gleichzeitig, Seite an Seite, und verändert die Grösse der Ansicht, um eine App der anderen vorzuziehen.
Bild-in-Bild ermöglicht die Weiterführung eines Videos oder FaceTime-Telefonats, während man eigene Apps nutzt.
Das Schreiben wird mit einer komplett neuen Shortcut-Leiste schneller und einfacher, welche passende Aktionen für die gerade laufende App anzeigt, und neue Multi-Touch Gesten machen es leichter, einen Text auszuwählen, zu bearbeiten und zu verschieben.

Back-Button-iOS-9

Der zurück-Button oben links lässt euch einfach zur letzten App zurückkehren, zum Beispiel wenn ihr aus der Mail App eine Webseite im Safari Browser öffnet.

Siri bekommt neue Tricks spendiert. Ausserdem gibt’s jetzt eine eigene Übersicht wenn ihr beim ersten Homescreen nach rechts wischt. Dort versucht euch iOS 9 für euch gerade wichtige Informationen anzuzeigen welche anhand eurer Nutzung generiert werden.

Siri-Page

Auf eure iCloud Daten könnt ihr neu mit der iCloud App zugreifen. Funktioniert wie Dropbox und Co.

Mein persönliches Highlight von iOS 9 ist übrigens eines welche mich jede Nach kurz lächeln lässt: Habt ihr euer iPhone mit dem Schalter auf Lautlos geschaltet und schliesst das Ladekabel an gibt es nun KEINE VIBRATION mehr. Es bleibt alles stumm wie es sein sollte. Meine Frau freut sich drüber wenn ich um 1 Uhr ins Bett krieche </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Apple erwartet stärkeres erstes Verkaufswochenende als im letzten Jahr

Obwohl die neuen iPhone-Modelle bereits seit zwei Tagen vorbestellt werden können, ist die Verfügbarkeit noch ungewöhnlich hoch. An einer zu geringen Nachfrage scheint das nicht zu liegen, wie eine Stellungnahme des Unternehmens andeutet. "Die Kundenrückmeldungen zum iPhone 6s und iPhone 6s Plus sind sehr positiv und die Vorbestellungen in der ganzen...

iPhone 6s: Apple erwartet stärkeres erstes Verkaufswochenende als im letzten Jahr
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch bald bei Handelsketten erhältlich

Apple bereitet in Deutschland die Ausweitung des Apple-Watch-Vertriebs vor. Die Smartwatch wird in Kürze auch bei den Handelsketten Gravis, Media Markt und Saturn erhältlich sein – sowohl online als auch in den Ladengeschäften der Unternehmen. Dies gilt für die Apple Watch und die Apple Watch Sport.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weniger Auszeiten, bessere Integration: Apple will Cloud-Dienste vereinen

Einem neuen Bericht von The Information zufolge arbeitet Apple derzeit daran, die eigenen Cloud-Dienste auf eine einzige Plattform zu vereinen. Bislang nutzen iCloud, Siri und co. alle verschiedene Backends.

crump-icloud-drive1

Der sogenannte Technologie-Stack, den Apple in der Zukunft verwenden möchte, basiert auf "modernsten Webprogrammierungskonzepten", wie 9to5Mac anmerkt. Damit kann Apple die Programme zukünftig einfacher einsetzen und anpassen, sowie neue Features veröffentlichen. Zusätzlich wird dadurch die Integration der Dienste untereinander gefördert.

Interessant ist, dass Apple dabei viel auf Open Source Technologie setzt. Das Problem dabei: Da man eigentlich keinen Code ins Netz stellen will, fällt die Findung von Open Source Experten schwer. Auch hat man in Cupertino Angst, dass der Code möglicherweise kopiert und anderweitig genutzt wird.

Änderungen wird man als Nutzer in nächster Zeit nicht großartig merken. Es ist aber davon auszugehen, dass Apple gleichzeitig versucht, die Auszeiten der iCloud zu verringern. In den letzten Monaten sind die Cloud-Dienste des Herstellers immer mal wieder ausgefallen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store: Start frei für die neue Generation

Der Apple Company Store in Cupertino wird am Samstag nach einem großen Umbau neu eröffnen.

Am 19. September wird der spezielle Apple Store am Campus seine Pforten neu öffnen. Apples britischer Design-Guru Jonathan Ive hat ihn komplett neu gestaltet, und er wurde nach seinen Vorstellungen umgebaut. Ihr könnt davon ausgehen, dass Ihr viele Elemente des neuen Designs künftig auch in allen anderen Apple Stores finden werdet.

Apple Company Store Neueroeffnung

Wie genau es aussehen wird oder was jetzt verkauft wird, ist noch unklar. Diverse Quellen berichten nur davon, dass alles „sehr anders“ werden soll. Es wird vermutet, dass der Store teilweise zu einem Museum umfunktioniert werden könnte, wie 9to5Mac berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz notiert: TK bezuschusst Apple Watch, Kritik am 16GB-Speicher, Starseed

clownTK bezuschusst Apple Watch Als wir Anfang August über den Apple Watch-Zuschuss der AOK Nordost berichteten (50 Euro gibt die Krankenkasse beim Kauf der Computeruhr dazu), legte die TK noch eine gehörige Portion Skepsis an den Tag. Auf Nachfrage eines ifun.de-Lesers informierte die Techniker Krankenkasse damals lediglich ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (15.9.)

Auch am heutigen Dienstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

7 Cities 7 Cities
(5)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 47 MB)
Poker XL Poker XL
(5)
0,99 € Gratis (universal, 11 MB)
3D Car Builder 3D Car Builder
(6)
0,99 € Gratis (universal, 313 MB)
EnbornX EnbornX
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 28 MB)
The Legend of Momotaro The Legend of Momotaro
(2)
5,99 € Gratis (iPad, 171 MB)

The Legend of Momotaro Screen

Spirit of Wandering - The Legend (Full) Spirit of Wandering - The Legend (Full)
(4)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 95 MB)
Spirit of Wandering - The Legend HD (Full) Spirit of Wandering - The Legend HD (Full)
(10)
4,99 € 1,99 € (iPad, 74 MB)
Tower of Fortune 2 Tower of Fortune 2
(17)
1,99 € 0,99 € (universal, 25 MB)
Snow Brawlin Snow Brawlin' Xtreme
(4)
0,99 € Gratis (universal, 40 MB)
Flick Golf HD Flick Golf HD
(3)
1,99 € 0,99 € (iPad, 39 MB)
Flick Golf Extreme! HD Flick Golf Extreme! HD
(1)
1,99 € 0,99 € (iPad, 61 MB)
Flick Soccer! HD Flick Soccer! HD
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPad, 45 MB)
Alpha Omega Alpha Omega
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 102 MB)
Flick Golf Extreme! Flick Golf Extreme!
(5)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 47 MB)
Flick Golf! Flick Golf!
(8)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 47 MB)
Gravity Blocks X - The Last Rotation Gravity Blocks X - The Last Rotation
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 36 MB)
Das Geheimnis von Rabenholt Das Geheimnis von Rabenholt
(75)
1,99 € 0,99 € (universal, 92 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(29)
0,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Jack & the Creepy Castle Jack & the Creepy Castle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
Table Top Racing Premium Edition Table Top Racing Premium Edition
(87)
2,99 € 0,99 € (universal, 145 MB)
8bitWar: Necropolis
(8)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)
Kingdom Rush Origins Kingdom Rush Origins
(3)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 241 MB)
Kingdom Rush Origins HD Kingdom Rush Origins HD
(22)
4,99 € 0,99 € (iPad, 509 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
(2)
1,99 € Gratis (universal, 61 MB)
Infinity Blade III Infinity Blade III
(360)
6,99 € Gratis (universal, 1844 MB)
Grand Theft Auto: San Andreas
(348)
6,99 € 4,99 € (universal, 1553 MB)
Space Age: A Cosmic Adventure
(16)
3,99 € 0,99 € (universal, 73 MB)
Sid Meier Sid Meier's Starships
(12)
14,99 € 9,99 € (iPad, 508 MB)
Goat Simulator Goat Simulator
(252)
4,99 € 2,99 € (universal, 138 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Startseite

Inhaltsverzeichnis aktualisiert.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (15.9.)

Auch am Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Creative Writer — An Endless Source of English Creative Writer — An Endless Source of English
(2)
1,99 € Gratis (universal, 65 MB)
SkySafari 4 Plus: The Universe At Your Fingertips
(6)
14,99 € 6,99 € (universal, 253 MB)
LAN Scan - Network Device Scanner LAN Scan - Network Device Scanner
(2)
2,99 € Gratis (iPhone, 2.7 MB)
Grafio - Diagrams & ideas Grafio - Diagrams & ideas
(6)
7,99 € 3,99 € (universal, 92 MB)

Grafik Screen

Pocket Earth PRO Offline Maps - GPS Navigation Map & Travel Guide Pocket Earth PRO Offline Maps - GPS Navigation Map & Travel Guide
(64)
9,99 € 4,99 € (universal, 18 MB)
Textkraft Deutsch - Text schreiben, Korrektur & Recherche Textkraft Deutsch - Text schreiben, Korrektur & Recherche
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (iPad, 32 MB)
Türkisch Kochen Türkisch Kochen
(8)
1,99 € 0,99 € (universal, 69 MB)
Stickyboard 2 Stickyboard 2
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (iPad, 1.8 MB)
Thermo-Hygrometer Thermo-Hygrometer
(196)
1,99 € 0,99 € (universal, 5.5 MB)
GymGoal 2 GymGoal 2
(19)
5,99 € 3,99 € (universal, 58 MB)
Die Welt der Zellen von Riccardo Kabisch Die Welt der Zellen von Riccardo Kabisch
eBook: Wissenschaft und Natur
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (universal, 304 MB)
Screens VNC - Steuern Sie Ihren Computer fern Screens VNC - Steuern Sie Ihren Computer fern
(3)
14,99 € 9,99 € (universal, 11 MB)
Star Walk - die Sternenkarte Star Walk - die Sternenkarte
(9)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 69 MB)

Foto/Video

Big Photo Big Photo
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 21 MB)
Phoenix Pro Photo Editor Phoenix Pro Photo Editor
(6)
8,99 € 2,99 € (iPhone, 35 MB)
Bitpoem - Photo Filters and Effects - formerly known as Exposure Bitpoem - Photo Filters and Effects - formerly known as Exposure
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 87 MB)
Enlight Enlight
(211)
4,99 € 3,99 € (universal, 94 MB)

Musik

DrumPerfect DrumPerfect
(1)
14,99 € 3,99 € (iPad, 52 MB)
AmpliTube AmpliTube
Keine Bewertungen
19,99 € 7,99 € (iPhone, 506 MB)
AmpliTube Fender™ AmpliTube Fender™
Keine Bewertungen
14,99 € 5,99 € (iPhone, 82 MB)
AmpliTube for iPad AmpliTube for iPad
Keine Bewertungen
19,99 € 7,99 € (iPad, 625 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (15.9.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Spirit of Wandering - The Legend (Full) Spirit of Wandering - The Legend (Full)
(1)
4,99 € 1,99 € (145 MB)

Spirit of Wandering Screen

Dark Athena Dark Athena
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (7105 MB)
Sid Meier Sid Meier's Starships
(3)
14,99 € 9,99 € (598 MB)
Tomb Raider: Underworld
(131)
19,99 € 4,99 € (6732 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(84)
19,99 € 9,99 € (8169 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (6444 MB)
SimCity™: Complete Edition
(7)
39,99 € 29,99 € (4257 MB)
Spec Ops: The Line
Keine Bewertungen
29,99 € 9,99 € (7348 MB)

Produktivität

Beautune Beautune
(1)
14,99 € 1,99 € (29 MB)
Eximo Eximo
(1)
6,99 € 0,99 € (0.9 MB)
My Living Desktop My Living Desktop
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (663 MB)
Eximo Eximo
(1)
6,99 € 0,99 € (0.9 MB)
moccanote moccanote
Keine Bewertungen
6,99 € 3,99 € (2.9 MB)
IMAGEmini IMAGEmini
(7)
19,99 € 9,99 € (1.9 MB)
AudioBurner AudioBurner
(1)
9,99 € 4,99 € (4.1 MB)
Mail Detective Mail Detective
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (1.2 MB)
Noiseless Noiseless
(2)
17,99 € 14,99 € (57 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pünktlich zu iOS 9: ÖPNV-App HopStop macht dicht

Pünktlich zu iOS 9: ÖPNV-App HopStop macht dicht

Gute zwei Jahre nach dem Aufkauf durch Apple hat der Dienst sein offizielles Ende angekündigt. Daten zum öffentlichen Nahverkehr sind in iOS 9 Bestandteil der Karten-App, noch ist die Abdeckung in westlichen Ländern aber gering.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wiedereröffnung des Apple Company Store am kommenden Samstag

Wer schon einmal den Apple Campus am Infinite Loop in Cupertino besucht hat, für den war ein Besuch im Company Store Pflichtprogramm. So auch für mich bei meinem Besuch vor kanpp drei Jahren (siehe Foto unten). Wer dort in diesem Sommer jedoch sein Glück versuchte, wurde leider enttäuscht. Der Store wurde am 15. Juni für Renovierungsarbeiten geschlossen. Diese sind nun jedoch anscheinend abgeschlossen, denn wie man auf seiner Webseite bekannt gab, plant Apple die große Wiedereröffnung für kommenden Samstag, den 19. September. Bislang war der Company Store der einzige Ort, an dem man offizielles Apple-Merchandising, wie bedruckte T-Shirts, Windbreaker oder Tassen kaufen konnte. Dafür gab es dort keine klassischen Apple-Produkte wie Macs, iPhones oder iPads zu erwerben. Ob dies allerdings so bleiben wird, ist fraglich. Wie die Kollegen von 9to5Mac gehört haben, könnte aus dem Company Store eine Mischung aus teils Museum, teils Store entwickeln. Zudem ist es offenbar auch fraglich, ob Apple auch weiterhin Merchandising-Produkte verkaufen wird. Ein weiteres Indiz könnte sein, dass Apple die Wiedereröffnung auf seinen Retail-Seiten bekannt gegeben hat. Man darf also auf die ersten Berichte vom kommenden Samstag gespannt sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste iOS-9-Updates erreichen den App Store

Kurz vor der Veröffentlichung von iOS 9 am Mittwoch erreichen nun die ersten App-Updates, die für Kompatibilität mit den neuen Funktionen sorgen, den App Store. Auf unserem Redaktions-iPad machte die Hotelbuchungs-App HRS den Anfang. Die neue Version des Programms unterstützt die mit iOS 9 am iPad eingeführten Multitasking-Funktionen Slide-Over und Split-View.

Slide-Over ermöglicht, dass ein...

Erste iOS-9-Updates erreichen den App Store
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Backgammon

Das klassische und zeitlose Brettspiel mit wunderschöner Grafik, Computergegner und einer intuitiven Benutzeroberfläche. 

Backgammon ist ein Glücks- und Strategiespiel. Ein wunderschönes, handgefertigtes Brett und die Steine werden in 3-D-Ansicht mit Rotation und Zoom präsentiert. 

Mit Backgammon können Sie Ihre Spielfertigkeiten gegen den Computer testen oder auf demselben Gerät gegen Freunde oder die Familie spielen.

Backgammon (AppStore Link) Backgammon
Hersteller: baKno Games
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Die animierten Wallpaper schon jetzt zum Download

Wenn Ihr neue Hintergründe für iPhone und iPad sucht, müsst Ihr nicht auf iOS 9 warten.

Die Wallpaper, die Apple ab morgen in die nächste Software-Version integrieren wird, können bereits jetzt heruntergeladen werden. Insgesamt 22 Bilder gibt es – und sechs davon sind animiert.

Wallpaper iOS 9

Leider kann aktuell nur eine starre Variante als Hintergrund gesetzt werden. Im Browser könnt Ihr sie jedoch als GIF-Animation ansehen. Den Download und eine Übersicht findet Ihr bei PhoneArena.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG G3: Update mit Google Patch schliesst Stagefright-Lücke

LG-G3-Google-Patch-Update

Der Stagefright Bug welcher die meisten Android Smartphones bedroht wird langsam aber sicher von den wichtigsten Herstellen geschlossen.

Aktuell hat gerade LG ein Update für das LG G3 herausgegeben welches diese Lücke schliesst und das G3 wieder sicher macht. Kommt per OTA (Over The Air) auf euer Gerät.

Falls ihr keine Aufforderung zum Update bekommt schaut mal in den Einstellungen unter Allgemein und Telefoninfo nach, dort könnt ihr manuell nach Update suchen lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wiedereröffnung des Apple Company Stores am Samstag

Ein Apple Store, in dem es weder Macs noch iPhones, dafür aber jede Menge Kleidungsstücke und Artikel mit Apple-Logo gibt - das ist der berühmte Apple Company Store in Cupertino. Anfang Juni schloss Apple allerdings die Besucherattraktion direkt im 1 Infinite Loop, um umfangreiche Renovierungsarbeiten vorzunehmen. Wer in dieser Zeit dem Apple Campus einen Besuch abstattete und sich mit Apple-Sh...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zahlt 270€ für gebrauchtes iPhone 6

iphone-kameraSeit geraumer Zeit bietet Apples „Programm für Wiederverwendung und Recycling“ auch den Rückkauf gebrauchter iPhone-Modelle gegen eine Store-Gutschrift bzw. eine direkte Überweisung an. Die Inzahlungsnahme, über die ifun.de erst am 9. September berichtete, wurde jetzt auch um die Möglichkeit ergänzt, gebrauchte iPhone 6 und iPhone 6s ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 & 6 Plus Cases passen auch für beim iPhone 6S & 6S Plus

Beim reinen Anblick des iPhone 6S bzw. iPhone 6S Plus wird man vermutlich keinen Unterschiede zu den bisherigen iPhone 6 und iPhone 6 Plus feststellen. Apple hat das Gehäuse zwar minimal angepasst, im normalen Allttag und mit dem bloßen Auge wird dies allerdings kaum auffallen.

iphone6s_cases

Cases passen

Das iPhone 6S ist in der Höhe um 0,2mm, in der Breite um 0,1mm und in der Tiefe um 0,2mm angewachsen. Beim iPhone 6S Plus sind es bei der Höhe und Breite jeweils 0,1mm und bei der Tiefe 0,2mm. Wie gesagt, optisch wird man kaum einen Unterschied feststellen.

Nichtsdestotrotz stellt sich die Frage, wie sich das Zubehör des iPhone 6 bzw. iPhone 6 Plus verhält. Passt mein bisheriges Case? Apple selbst bietet sowohl für das 4,7 Zoll als auch 5,5 Zoll iPhone jeweils ein Leder Case und auch Silikon Case. Beides Materialien, die „flexibel sind.

So informiert Apple auf der eigenen Webseite, über die Kompatibilität seiner Cases und spricht davon, dass iPhone 6 Case auch beim iPhone 6S passt. Alles andere hätte uns auch gewundert. (Danke Rudi)

Hier geht es zu den iPhone 6S Cases

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snapdragon 820 mit X12 LTE Modem

Qualcomm

Qualcomm hat heute ebenfalls angekündigt, dass im kommenden Snapdragon 820 SoC auch das neue X12-LTE- und WLAN-Modul integriert wird, welches enorme Performancesteigerungen bringen soll.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: Verzicht auf TOSLINK zugunsten von besserer Audioqualität

apple-tv-audio-portsSeit der Vorstellung von Apple TV 4 wird vor allem ein Thema heiß diskutiert: Apple verzichtet auf den in früheren Generationen der Set-Top-Box noch vorhandenen optischen Audioausgang. Ein Blick auf die Spezifikationen von S/PDIF, der Norm für die digitale Audioübertragung über TOSLINK, macht den Wegfall der Buchse verständlicher, wenngleich damit die Probleme der bislang auf diesen Anschlusstyp setzenden Apple-TV-Nutzer nicht behoben sind. ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 3: Spezifikationen geleakt - kommt es doch noch dieses Jahr?

Im Rahmen der Keynote wurden neue iPads erwartet. Und eines kam auch: das gemunkelte und langersehnte iPad Pro. Das ebenfalls erwartete iPad Air 3 blieb jedoch aus. Daraus haben einige die Schlussfolgerung gezogen, Apple habe sich von seinem Tablet getrennt. Doch wie die aktuelle Gerüchteküche nun verkündet soll das iPad Air 3 eventuell noch dieses Jahr kommen - Anfang nächstes Jahr wäre auch möglich.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Move to iOS: Apple soll erste Android-App am Mittwoch veröffentlichen

Morgen wird es in der Apple-Welt einiges zu entdecken geben – dank Move to iOS auch für bisherige Android-Nutzer.

Move to iOS

In den USA und in China hat sich in den vergangenen zwölf Monaten ein deutliches Bild abgezeichnet: Immer mehr Nutzer wechseln von Android zu iOS. Ganz zur Freude von Apple, denn immerhin ist Googles Betriebssystem mit seinen vielen verschiedenen Hersteller der größte Konkurrenz im Kampf um die Gunst der Smartphone-Nutzer. Leider war eine Sache beim Wechsel von Android zu iOS bisher besonders nervig: Der Umzug der Daten.

Klar: Die Login-Daten für ein E-Mail-Konto oder ein paar Fotos sind schnell übertragen, es gibt aber auch einige Details, die deutlich länger benötigen oder teilweise bisher gar nicht möglich waren, wie etwa der Import von bisherigen SMS-Nachrichten auf ein iPhone. Genau das wird Apple mit der neuen Android-App Move to iOS möglich machen.

Move to iOS überträgt sogar Apps von Android aufs iPhone

Laut US-Medienberichten soll Apple die Android-App pünktlich zum Start von iOS 9 im Google Play Store veröffentlichen und interessierten Nutzern den Umzug auf das neue System damit besonders einfach gestalten. „Deine Kontakte, Nachrichten, Fotos, Videos, Bookmarks, E‑Mail-Accounts und Kalender werden sicher übertragen“, lässt Apple wissen.

Besonders interessant ist allerdings die Analyse der auf dem Android-Smartphone installierten Apps. „All deine kostenlosen Apps – wie Facebook und Twitter – werden automatisch zum Laden im App Store vorgeschlagen. Und deine gekauften Apps werden deiner iTunes Wunschliste hinzugefügt“, beschreibt Apple. Eine der wenigen Bedingungen für die Nutzung von Move to iOS: Auf dem Zielgerät muss iOS 9 installiert sein.

Nun die Frage an euch: Steht bei euch tatsächlich ein Wechsel von Android zu iOS an? Oder kennt ihr jemanden, der genau das vor hat? Dann schlagt ihm doch die kommende App Move to iOS vor – und natürlich auch uns!

Der Artikel Move to iOS: Apple soll erste Android-App am Mittwoch veröffentlichen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logitech K380: Bluetooth-Tastatur parallel für drei Geräte

Logitech hat ein neues Bluetooth-Keyboard mit dem Namen K380 vorgestellt.

Die Tastatur kann mit iOS, Apple TV, Mac, Windows PCs und verschiedenen anderen Geräten kabellos über Bluetooth verbunden werden.

Logitech K380 hier bei Amazon ansehen

Logitech K380 Bild

Anders als bei herkömmlichen Tastaturen sind die Tasten beim K380 rund. Betrieben wird sie mit zwei AAA-Batterien, die bis zu zwei Jahre lang halten. Mit 400 Gramm lässt sich die Tastatur unterwegs gut mitnehmen.

Bis zu drei Bluetooth-Geräte gleichzeitig

Ein besonders praktisches Feature: Ihr könnt bis zu drei Bluteooth-Geräte gleichzeitig verbinden. Auf welchem Device Ihr gerade tippen wollt, wird mit drei Tasten festgelegt. Der Preis liegt bei 44,99 Euro, eine faire Sache für diese praktische Tastatur, die Euren Arbeitsalltag enorm erleichtert (und noch gut ausschaut).


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Video-Tipp: Passwörter in Safari abspeichern – so geht's

Wie beinahe jeder andere Computer auch hat ein Smartphone einen Browser – im Falle des iPhones ist ab Werk Safari installiert. Anwender können Safari nutzen, um sich in verschiedenste Internet-basierte Dienste einloggen. Die Passwörter und Nutzernamen können in Safari abgespeichert werden. Auch eine Verwaltung der Passwörter ist in den Einstellungen von iOS möglich. Wir zeigen Ihnen in unserem Video-Tipp, wie's geht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pod Pro: Mobiles Ladegerät für Apple Watch und iPhone

Pod Pro: Mobiles Ladegerät für Apple Watch und iPhone

Über einen integrierten Akku lädt Nomads Puck-artige Ladestation sowohl ein iPhone oder iPad als auch die Apple Watch auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crescent Moon Games veröffentlicht neuen Arcade-Shooter „Starseed: Origin“

Crescent Moon Games hat heute den neuen Arcade-Shooter Starseed: Origin (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Zum Launch gibt es den Premium-Download 33% günstiger, kostet nur 1,99€ statt später 2,99€. Als nur für iPhone optimierte App ist das Spiel ab iOS 8.1 optimiert.

Per Finger über das Display wischend fliegt ihr ein Raumschiff in gewohnter Manier durchs feindselige All. Von überall werdet ihr von Feinden attackiert, die es möglichst zahlreich mit eurer auf Autofeuer gestellten Waffe aus dem Weg zu räumen gilt. Natürlich ohne selbst durch ihre Geschosse eines eurer Leben zu verlieren.
Starseed Origin iOS

Starseed: Origin bietet mehrere Raumschiffe

Durch das Zerstören von finalen Zielen schaltet ihr nach und nach 9 verschiedene Raumschiffe frei, die allesamt unterschiedliche Eigenschaften und Waffen haben. Zudem könnt ihr, wie man es vom Genre der Space Shooter kennt, durch abgeschossene Gegner fallen gelassene PowerUps für bessere Chancen dank Waffen-Upgrades und Schutzschild sorgen.

Das bringt zusammen mit den Game Center Leaderboards und Achievements etwas langfristige Motivation ins Spiel – vorausgesetzt, dass euch die Retro-Grafik im Klötzchen-Pixel-Look gefällt. Starseed: Origin (AppStore) ist ein solider Arcade-Shooter in klassischer Art im Retro-Look.

Der Beitrag Crescent Moon Games veröffentlicht neuen Arcade-Shooter „Starseed: Origin“ erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPhones: Höheres Gewicht wegen 3D-Touch-Display

Apple hat die Umweltberichte für das iPhone 6s und für das iPhone 6s Plus veröffentlicht.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 Jailbreak – Schon vor dem Release geknackt

Am 16. September wird Apple iOS 9 zur Verfügung stellen und schon jetzt ist das System geknackt worden. Solch einen Eifer hätten wir nicht erwartet. Dem Programmierer iH8sn0w ist es gelungen, die für den Jailbreak notwendige Lücke zu finden und auszunutzen. In einem Video präsentiert er sein Machwerk, das neben den Cydia Store auch ein [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s Materialbericht: Neues Display über 100% schwerer

materialDass das iPhone 6s etwas schwerer als das iPhone 6 werden würde, prognostizierten die ersten Insider bereits vor der offiziellen Vorstellung des diesjährigen iPhone-Modells. Inzwischen steht fest: Das iPhone 6s wird etwa 11% mehr als das iPhone 6 auf die Waage bringen. Ausschlaggebend dürften hier ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

watchOS 2: Mehr Zifferblätter, Weckermodus und alle anderen Neuheiten

Mehr oder weniger zeitgleich mit iOS 9 wird morgen wohl auch die neue Betriebssystem-Version watchOS 2 für die Apple Watch veröffentlicht werden. Auf was ihr euch freuen könnt, fassen wir in aller Kürze zusammen.

WatchOS 2

Vor wenigen Monaten hat Apple das neue watchOS 2 erstmals auf der WWDC in San Francisco vorgestellt. Mit im Paket werden so einige praktische Verbesserungen für Apples Smartwatch sein, die es dem Nutzer erlauben, noch mehr Aktionen auf dem kleinen Bildschirm am Handgelenk auszuführen. Wir stellen euch die wichtigsten und besten Neuerungen von watchOS 2 vor.

Weitere Zifferblätter

Obwohl es eine der ersten und meistgesehenen Ansichten auf der Apple Watch ist, hielt sich die Auswahl der Zifferblätter bisher sehr in Grenzen. Schaut man sich die Vielzahl von Möglichkeiten an, beispielsweise von der Pebble Smartwatch, konnten Apple Watch-User bisher neidisch werden. Immerhin hat der Konzern aus Cupertino nun nachgelegt und seinem Betriebssystem einige zusätzliche Optionen zur Darstellung von Zifferblättern erlaubt. So gibt es unter anderem Zeitraffervideos aus bekannten Metropolen der Welt (u.a. London, Paris und New York), oder die Option, ein Foto aus der Camera Roll als Hintergrundbild einzustellen. Auch ein wechselndes Bild aus den Foto-Favoriten lässt sich einrichten.

Time Travel & mehr Infos am Handgelenk

Auch die sogenannten Komplikationen, vom Nutzer festzulegende Informationen, die direkt auf dem Zifferblatt dargestellt werden, wurden mit watchOS 2 deutlich ausgeweitet. Nun ist man nicht mehr auf wenige Vorgaben seitens Apple angewiesen, sondern kann sein Zifferblatt auch mit Daten von anderen Apps aus dem App Store füttern – so unter anderem Flugzeiten oder Nachrichten. Mit der neuen Funktion Time Travel lässt sich außerdem über die digitale Krone in die Zukunft oder Vergangenheit reisen, um so vergangene Termine anzuzeigen oder das Wetter für einen in ein paar Stunden anstehenden Termin präsentiert zu bekommen.

Weckermodus

Apple Watch Weckermodus

Eine der am besten vom Publikum aufgenommenen neuen Features wird ein Nacht- bzw. Weckermodus auf der Apple Watch sein. Schließt man das Ladekabel an und legt die Smartwatch auf die Seite, wechselt selbige automatisch in den Weckermodus und zeigt bei Berührung des Displays die Uhrzeit im Querformat sowie die geplante Weckzeit an. Auch die Funktionen der Tasten sind im Weckermodus anders belegt: Wenn der Wecker klingelt, kann dieser mit der seitlichen Taste ausgeschaltet, mit der digitalen Krone in den Schlummermodus versetzt werden.

Native Apps mit mehr Berechtigungen

Neben der Einbindung von nativen Apps auf der Apple Watch, die direkt auf der Smartwatch verfügbar sind und daher noch schneller starten, können auch Dritt-Apps nun von den zahlreichen Features des Gadgets profitieren. Strava beispielsweise nutzt den Herzfrequenz-Sensor der Apple Watch, und die digitale Krone dient zum Steuern der Hausbeleuchtung mit Insteon. Auch der Mail-Anwendung wurden zusätzliche Features spendiert: Mit watchOS 2 können E-Mails nun auch direkt am Handgelenk beantwortet werden. Ein Fingertipp auf „Antworten“ am Ende der Mail genügt, um Text zu diktieren, Vorlagen zu verwenden oder ein Emoji zu senden.

Scribbles, die Freundesliste und noch viel mehr

Auch wenn ich persönlich von den gezeichneten Nachrichten, den sogenannten Scribbles, bisher noch nicht Gebrauch gemacht habe, wird es einige Anwender sicher freuen, dass diese nun verschiedene Farben für noch kreativere Werke unterstützen. Wer sich vor Freunden nicht retten kann und Platzmangel in der 12-zeiligen Kontaktansicht bekommt, kann mit watchOS 2 nun ganz neue Screens hinzufügen, beispielsweise, um berufliche und private Kontakte in Gruppen einzuordnen. Ebenfalls erwähnenswert sind die Infos für den öffentlichen Nahverkehr, die direkt am Handgelenk abgerufen werden können – leider aktuell nur für wenige Städte weltweit – sowie eine Ausweitung der Fähigkeiten unserer liebsten Sprachassistentin Siri. Letztere kann nun Trainingseinheiten starten, Trinkgeld ausrechnen oder Infos zu öffentlichen Verkehrsmitteln abrufen.

Wie man sieht, kann man sich auf einige praktische Neuerungen in watchOS 2 freuen. Diese werden wohl in etwa zeitgleich mit iOS 9 am morgigen Mittwoch, voraussichtlich gegen 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit, veröffentlicht werden. Wir gehen davon aus, dass es zunächst das Update auf iOS 9 benötigt, um dann im Anschluss auf das neue watchOS 2 updaten zu können.

Der Artikel watchOS 2: Mehr Zifferblätter, Weckermodus und alle anderen Neuheiten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Company Store ab 19.9. wieder offen

Seit dem 15. Juni diesen Jahres hat Apple den hauseigenen Company Store zwecks Umbaumaßnahmen vorübergehend geschlossen. Nun sind die Renovierungsarbeiten weitestgehend abgeschlossen, sodass Apple die Neueröffnung für den 19. September 2015 angesetzt hat. Ab 10:00 Uhr Ortszeit können interessierte Kunden und Fans dort wieder verschiedene Merchandise-Artikel wie T-Shirts und Baseball-Caps im Design des kalifornischen Tech-Unternehmens käuflich erwerben. Eine Genius Bar oder Apple-Hardware sucht man dort jedoch vergebens. Der Company Store, welcher direkt am Apple Campus in Cupertino gelegen ist, ist lediglich auf Fanartikel spezialisiert und bietet keine Produkte oder Serviceleistungen wie ein regulärer Apple Store.

Unbenannt

Bereits Anfang Juni hat apfelpage.de darüber berichtet, dass die Renovierung bis zum Herbst andauern und das Innendesign komplett überarbeitet wird. Zudem sollen auch historische Gegenstände aus der Geschichte ausgestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xcode-Simulator: iPhone 6s und 6s Plus mit 2 GB RAM, 4 GB für das iPad Pro

Die genauen technischen Spezifikationen von iPhone und iPad sind nach ihrer Präsentation oft ein Mysterium. Apple nennt auf den Keynotes nur allgemeine Details, darunter den Namen des neuen Prozessors und um wieviel Prozent dieser leistungsfähiger wurde. Daten wie Größe des verbauten Arbeitsspeichers, Prozessortakt oder Akkukapazität verrät Apple hingegen meistens nicht. Eine Art Bestätigung für die RAM-Ausstattung kommt jetzt aber von Entwickler...

Xcode-Simulator: iPhone 6s und 6s Plus mit 2 GB RAM, 4 GB für das iPad Pro
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS: Plex wird als native App erscheinen

Eine der beliebtesten Mediacenter-Lösungen ist auf dem Weg auf den neuen Apple TV – Plex. Mitbegründer Scott Olechowski bestätigt gegenüber IT-World.com, dass man mit einer eigenen App im App Store von tvOS vertreten sein wird. "Es gibt keine Fragen darüber, dass wir Plex auf der neuen Plattform anbieten können", so Olechowski. "Die Möglichkeit, auf dem Gerät...

tvOS: Plex wird als native App erscheinen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wearables: Apple Watch von Null auf Platz 2 (Grafik)

Eine neue Infografik zeigt, wie der Markt bei Wearables aktuell aussieht.

Der Vergleich zwischen 2. Quartal 2014 und 2. Quartal 2015 zeigt eindeutig – die Apple Watch ist ein voller Erfolg. Das Gadget wurde aus dem Stand 3,6 Millionen Mal verkauft.

Infografik Wearables Aug15

Den größten Sprung hat allerdings Fitbit mit 4,4 Millionen Verkäufen hingelegt. Platz vier und fünf gehen an Garmin (700.000 Geräte) und Samsung (600.000 Geräte).

Andere Hersteller teilen sich kleine Marktanteile

Die Kategorie „Andere“ macht wie so oft den größten Teil aus. 5,7 Millionen Wearables wurden von LG, Motorola und diversen anderen Firmen verkauft, wie IDC erhebt. Deren Abverkäufe machen aber jeweils nur geringe Marktanteile aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook besucht Apple Store 5th Avenue in New York

Aufgrund eines Auftritts bei CBS´s The Late Show ist Apple-Chef Tim Cook nach New York gereits. Bevor er jedoch ins Fernsehstudio gefahren ist, hat er dem Apple Store an der 5th Avenue einen Besuch abgestattet.

cook_5th_ave

Tim Cook besucht Apple Store in New York

Besucher des Apple Stores 5th Avenue in New York werden gestern nicht schlecht gestaunt haben, als sie Apple CEO Tim Cook inmitten des Stores entdeckt haben. Der Apple Chef löst im Store ein kleines Chaos aus, da natürlich jeder ein Foto von Cook machen oder sogar ein Selfie ergattern wollte.

Es ist nicht das erste Mal und wird sicherlich auch nicht das letzte Mal sein, dass Cook einen Store besucht. Ganz alleine war er übrigens nicht unterwegs. Neben verschiedenen Apple Managern war Cook auch in Begleitung von Apple Senior Vice President Eddy Cue.

Es dauert nicht lange, bist auf Twitter die ersten Fotos von dem Besucht aufgetaucht sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Herbst-Bundle: 10 Mac-Programme für 50 Dollar

Herbst-Bundle: 10 Mac-Programme für 50 Dollar

MacUpdate bietet erneut ein "Fall Bundle" an, das eine Reihe nützlicher Programme und Tools umfasst. Darunter NTFS-Treiber für den Mac, der Lautstärke-Erhöher Boom 2 sowie Toast 14.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aufgedeckt: Wieso das iPhone 6s mehr wiegt als das iPhone 6

Viele Einzelheiten behält Apple während den Produktvorstellungen im Rahmen der traditionellen Keynotes für sich. Dazu gehören unterschiedliche Details - Angefangen vom Arbeitsspeicher des iPhone 6s und des iPad Pro bis hin zu Maßen und Gewicht. Und gerade letzteres hat gegenüber dem Vorgängermodell zugenommen. Viele könnten nun denken, dass es an der dichteren Aluminium-Legierung liegt. Doch: Diese Annahme erweist sich als irrtümlich.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Lieferengpass treibt Lieferzeiten nach oben

Apple scheint nun doch einen Lieferengpass bei der Herstellung des iPhones 6s zu haben. Ein Zulieferer kann ein Bauteil nicht in ausreichender Menge herstellen. Das Unternehmen aus Cupertino hat bereits einen Eilauftrag bei einem anderen Hersteller eingereicht, um den Lieferengpass lösen zu können. Ob dies bis zu 25. September klappt, ist unklar, zumal Apple einen Rekord-Absatz beim iPhone 6s erwartet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MiniDrivers: The game of mini racing cars

Die verrücktesten Rennen mit den MiniDrivers liegen nun in deiner Hand! Die von weltweit Millionen geliebte Zeichentrickserie hat einen neuen Hauptcharakter: DICH! Erstelle deine eigenen Shop oder ändere die Regeln, um Weltmeister zu werden. 

ES IST ZEIT FÜR RENNFAHREN!
Wenn etwas ungewöhnlich bei den MiniDrivers ist, dann ist es die Art den Sport zu sehen. Wer sagt, dass Rennen langweilig sind? Überraschungen gibt es in jeder Ecke mit den Power-Ups, die in der animierten Serie zu sehen sind. Friere Deinen Rivalen mit dem Gefrier o-Kimi,wirf einen Bumerang wie der australische Fahrer oder zerschmettere deine Rivalen, wie es der am meisten „gefürchteste“ Fahrer es im wirklichen Leben auch tut. Erschaffe deine eigene Formel 1, um zu gewinnen. Genieße drei verschiedene Spielmodi, wie z.B. das Turnier, indem du der beste Fahrer sein kannst. Der Saison-Modus erlaubt dir MiniDrivers Weltmeister 2015 zu werden. Und im Online-Turnier kannst du in wöchentlichen Herausforderungen gegen deine Freunde auf der ganzen Welt fahren und beweisen,d ass du der beste Fahrer bist. Du kannst außerdem Kapitel deiner Lieblings-Cartoons genießen und dir alle Kapitel mit deiner App ansehen. 

EINE SAISON ZUM ERINNERN
Es gibt Rennen auf den 20 bekanntesten Strecken der Serie, voller Details und Überraschungen, die sie umhauen werden. Mit vielen Einzelheiten für die Saison 2015.
Wirst du in der Lage sein, Minicedes mit deinem Lieblingsfahrer zu schlagen? Nun kannst du es tun. Ändere die Geschichte und 

MINIDRIVERS WIE DU SIE NOCH NIE GESEHEN HAST
Realistische Grafiken angepasst für alle Geräte. Du hast auch die Möglichkeit eine Vielzahl an Details zu ändern.  
Realistic graphics adapted to all the devices. Also you will be able to change the amount of detail. Du wirst hier alles sehen!

SEI DIE NUMMER EINS IN DER BESTEN FORMEL 
Realistische Physik für die anspruchsvollsten Fahrer mit einem Arcade-Handling für die Kleinen. Alle Menschen können Rennen fahren mit dem MiniDriver Videospiel! Aber vergiss Dein Auto zu upgraden, wenn Du an der Spitze sein und Deine Gegner schlagen willst.

VÖLLIG KOSTENLOS
Um das Spiel so viel als möglich zu genießen, bieten wir das Spiel völlig kostenlos im AppStore an. 
Leg deinen Sicherheitsgurt an und gib Gas, denn die Meisterschaft hat begonnen!

WP-Appbox: MiniDrivers: The game of mini racing cars (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11 El Capitan im Detail, Teil 1: Verbesserte Programme

Am 30. September wird Apple das neueste Update für das Mac-Betriebssystem OS X freigeben: Der bisherigen Namenskonvention getreu, die OS-X-Versionen nach landschaftlichen Merkmalen in Kalifornien zu benennen, erhielt „OS X 10.11 El Capitan“ seinen Namen von dem markanten Felsvorsprung im Yosemite-Nationalpark. Der namentliche Bezug zum vorherigen System „Yosemite“ erinnert dabei an die begriffl...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Bridge Constructor Stunts“ erscheint am 24. September für iOS

„Bridge Constructor Stunts“ erscheint am 24. September für iOS

Headup Games und ClockStone Software haben soeben den Releasetermin für Bridge Constructor Stunts bekanntgegeben. Das vor einigen Wochen angekündigte Spiel wird am 24. September im AppStore erscheinen.
Bridge Constructor Stunts iOSBridge Constructor Stunts iPhone iPad
Bridge Constructor Stunts ist das neue Spiel der beliebten Brückenbau-Reihe, die mit dem Release von Bridge Constructor (AppStore), das über 35 Millionen Spielern weltweit und Nummer 1 im Appstore in über 60 Ländern erreichte, im Sommer 2012 begonnen hat. Später folgten der Ableger Bridge Constructor Playground (AppStore) für eine jüngere Zielgruppe sowie der historische Nachfolger Bridge Constructor Mittelalter (AppStore) im vergangenen Sommer.
Bridge Constructor Stunts iOSBridge Constructor Stunts iPhone iPad

In Bridge Constructor Stunts fahrt ihr selbst

Bridge Constructor Stunts bietet einen verbesserten Baumodus, mit dem ihr schnell und einfach wilde Parcours aus Rampen und Sprungschanzen erstellen könnt. Anschließend könnt ihr dann die Fahrzeuge darüber heizen lassen, die ihr zum ersten Mal selbst steuern und dabei mit Sprüngen, Stunts und Salti eine Spur der Verwüstung hinterlassen könnt. Als Highlight könnt ihr euer angerichtetes Chaos aufnehmen, editieren und anschließend direkt aus dem Spiel über Facebook, Twitter und YouTube teilen.

Der Beitrag „Bridge Constructor Stunts“ erscheint am 24. September für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Umfrage] iPhone 6s und iPhone 6s Plus: Vorbestellungen im Apple Online Store starten

Am heutigen Samstag um 9:01 Uhr hat Apple den Startschuss für die Vorbestellungen von iPhone 6s und iPhone 6s Plus im Apple Online Store gegeben. Besonders flinke Käufer können sich so ihr iPhone-Modell zum Release-Tag sichern – und bekommen es sogar frei Haus geliefert. In den vergangenen Jahren war das Kontingent der ersten Charge meist recht schnell vergriffen, man sollte sich also beeilen. Wenn der Online-Store überlastet ist...

[Umfrage] iPhone 6s und iPhone 6s Plus: Vorbestellungen im Apple Online Store starten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s bereits rabattiert: Mit Telekom-Vertrag bei Sparhandy

Wer das iPhone 6s noch nicht vorbestellt hat und ohnehin einen neuen Vertrag dazu sucht, sollte hier genau hinschauen. Der Anbieter Sparhandy hat das iPhone 6s (Plus) in 16 GB und 64 GB mit einem Telekom-Tarif vergünstigt.

iPhone 6s Rabatte

Ihr habt die Wahl zwischen dem MagentaMobil M und dem MagentaMobil S, wobei ihr neben der Allnet-Flat bei der M-Version 2 GB LTE (150 Mbit/s) und bei der günstigeren S-Version nur 500 MB LTE (150 Mbit/s) mit drin habt. Alles im Telekom D1-Netz.

Die Tarife sind monatlich etwa 5 Euro günstiger, als bei der Telekom direkt. Dafür entfällt auch der MagentaEins-Vorteil. Aber auch das iPhone an sich ist erheblich rabattiert. Zusammen mit einem Vertrag bekommt ihr das iPhone 6s (16 GB) mit einer einmaligen Zuzahlung von 1,50 Euro im MeganteMobil M. Die 64 GB-Version gibt es für 99 Euro zusammen mit dem genannten Tarif.

Ein Rechenbeispiel.

Angenommen ihr wählt den MagentaMobil M mit einem 64 GB iPhone 6s. Dann zahlt ihr einmalig 99 Euro und monatlich 49,95 Euro. Bei der Telekom würdet ihr dafür einmalig 299,95 Euro zahlen und monatlich 53,95 Euro. Auf zwei Jahre gesehen zahlt ihr also statt 1594,75 Euro nur 1297,80 Euro und spart somit immerhin knapp 300 Euro.

Hier geht es zum Deal.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mediacenter-Software Plex: Apple-TV-Version kommt

Neben der Mediaplayer-Software VLC media player (mehr dazu hier) wird auch die Mediacenter-Anwendung Plex auf das neue Apple-TV-Modell portiert.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 3: Fünf Millimeter dünn, bald zu kaufen?

Das iPad Air 3 fehlt noch in Apples Lineup für Weihnachten. Doch das könnte sich bald ändern.


Denn offenbar hat Apple den 9,7-Zöller doch nicht vergessen, vor lauter Begeisterung übers iPad Pro.

iPad Air 2

Das Air 3 könnte laut aktueller Gerüchte bereits ab November kommen, also doch noch pünktlich für den Weihnachts-Wunschzettel.

Cult of Mac beschert uns sogar schon erste mögliche Specs: A9- oder A9X-Prozessor, 2 oder 4 GB RAM, 4K-Bildschirm mit unveränderten 9,7 Zoll, 401 ppi, 8-MP-iSight – also insgesamt ein geschrumpftes iPad Pro, quasi ein iPad Amateur </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Office 365 Apps sind beim iPad Pro nicht kostenlos

Alle zukünftigen Nutzer vom Apple iPad Pro werden Microsofts Office 365 Apps nicht gratis auf dem 13-Zoll großen Tablet verwenden können. Die Version für das iPad Pro benötigt nämlich zwingend ein kostenpflichtiges Office-365-Abonnement.

iPad Pro

Während iPhone- und iPad-User die grundlegenden Funktionen der Apps Word, Excel und PowerPoint innerhalb der Office-365-Suite von Microsoft vollkommen gratis verwenden können, bietet der Software-Hersteller dies beim im November 2015 erscheinenden iPad Pro hingegen nicht an. Dies bestätigte Microsoft auf Nachfrage der Kollegen von heise.

Microsoft agiert somit genau wie mit Tablet-Computer, die mit dem Android-Betriebssystem ausgeliefert werden. Ab 10,1-Zoll großen Displays stehen hierbei die kostenlosen Basisfunktionen der Apps aus der Office-365-Suite nämlich nicht mehr zur Verfügung. Zur grundlegenden Nutzung müssen User demnach ein Office-365-Abonnement bei Microsoft abschließen.

Apple hat das neue iPad Pro am vergangenen Mittwoch neben dem iPhone 6s vorgestellt. Das Gerät ist mit einem 12,9-Zoll großen Bildschirm ausgestattet. Passend zu diesem Tablet enthüllte Apple außerdem mit dem Smart Keyboard eine Tastatur mit einer integrierten Schutzfunktion sowie mit dem Apple Pencil einen Stylus zur bequemen Bedienung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D Touch sorgt für Mehrgewicht bei iPhone 6s und iPhone 6s Plus

3D Touch sorgt für Mehrgewicht bei iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Die neuen iPhone-Modelle sind um gut 10 Prozent schwerer als die äußerlich nahezu identischen Vorläufer. Apples Angaben zufolge ist das höhere Gewicht hauptsächlich dem neuen Display zuzuschreiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Die 6 coolsten Live-Foto-Wallpaper für das iPhone

Erstmals bietet Apple für das iPhone animierte Wallpaper, also Hintergrundbilder, statt nur Standbilder für sein iPhone. Und obwohl iOS 9 erst nächste Woche als finale Version zum kostenlosen Download zur Verfügung steht, hat Phonearena schon jetzt die Wallpaper angeboten. Dabei handelt es sich prinzipiell um zwei Motive: Buter Nebel oder Qualm, was genau es ist, geht nicht eindeutig hervor, sowie die bekannten Fische.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Zeitungs-App „WELT Edition“: Springer baut komplett um

welt-fMit Version 6.0 der iOS-Anwendung der Tageszeitung Die WELT hat Axel Springer sein digitales Format komplett überarbeitet und führt nun auch auf dem iPhone die neue Marke mit dem kleingeschriebenen „e“ ein, die seit der Integration des TV-Senders N24 das Logo der WELT verziert. Die digitale ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Better Battery: Neue App überwacht MacBook Akku

Die App Better Battery überwacht den Akkustand Eures MacBooks und gibt nützliche Tipps.

Die Anwendung sitzt in der Systemleiste. Ein Klick auf das kleine Icon öffnet die Anzeige. Dort erhaltet Ihr dann einige praktische Informationen zum Akku. Es gibt Details zum Akkustand, zur Laufzeit und  Kapazität.

Better Battery Screen

Weiter interessant: die Anzeige der Ladezyklen, die der Akku schon hinter sich hat, und die Angabe, wie lange er schon in Benutzung ist. Zusätzlich gibt es immer noch einen kleinen Tipp aus der App heraus.

Einfach zu verwenden, Day-and-Night-Theme

Sie hilft Euch auch dabei, die Laufzeit besser einzuschätzen und den Akku so zu schonen. Das praktische Programm ist einfach zu verwenden und kann sowohl in einer hellen als auch einer dunklen Farbvariante verwendet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Plane Finder: Flugzeug-Tracker wird zur Universal-App & ist bereit für iOS 9

Interessante Neuigkeiten rund um die empfehlenswerte App Plane Finder: Es wurde ein großes Update veröffentlicht.

Plane Finder

FlightRadar24 oder doch lieber Plane Finder? Die beiden Apps lieferten sich in den letzten Wochen ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Gunst der Nutzer. Während FlightRadar24 vor einigen Wochen mit einer Unterstützung für die Apple Watch nachgelegt hat, zieht der Konkurrent heute nach. Ab sofort ist Plane Finder (App Store-Link) als Universal-App erhältlich, zudem wurde die App auf den bevorstehenden Start von iOS 9 fit gemacht. Aktuell kostet Plane Finder 3,99 Euro.

Einer der wenigen Kritikpunkte an Plane Finder war zweifelsfrei die Tatsache, dass man bisher zwei einzelne Apps erwerben musste. Das ändert sich heute: Ab sofort ist die iPhone-Version von Plane Finder eine Universal-App und kann ohne zusätzliche Kosten auch auf dem iPad genutzt werden. In die Röhre schauen dafür allerdings Nutzer, die Plane Finder bisher nur auf dem Tablet genutzt haben: Die ehemalige iPad-Fassung der App wurde nicht aktualisiert und aus dem App Store entfernt.

Abgesehen von einigen kleinen Änderungen und der Unterstützung für den neuen Split-Screen-Modus unter iOS 9 (ab iPad Air), hat sich in Plane Finder ansonsten nicht viel getan. Auf einer großen Karte sieht man alle Flugzeuge, die sich gerade am Himmel befinden, darunter sogar kleinere Segelflugzeuge. Mit einem Fingertipp erscheint ein kleines Pop-Up, in dem man Flugzeugkennung, Route, Höhe und Geschwindigkeit ablesen kann. In einer weiteren Detail-Ansicht wird man dann mit vielen weiteren Infos versorgt, wie etwa passenden Bildern zum Flugzeug und den genauen Reisedaten.

Was ich besonders klasse finde: In den Details zeigt Plane Finder genau an, wie alt das Flugzeug ist und wann es den ersten Flug absolviert hat. Außerdem wird angezeigt, auf welchem Flughafen das Flugzeug normalerweise stationiert ist und welche Routen es bereits geflogen ist. Plane Finder sammelt die Daten stolze vier Monate lang und auf Wunsch können vergangene Flüge als Playback wiederholt werden.

Der Artikel Plane Finder: Flugzeug-Tracker wird zur Universal-App & ist bereit für iOS 9 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Company Store: Ein Pflichtbesuch für Bay-Area-Urlauber

siri-t-shirtCupertino ist wieder eine Reise wert: Am 19. September öffnet der wegen Umbauarbeiten seit Juni geschlossene Apple Company Store wieder. Der Apple Company Store ist so etwas wie eine Wallfahrtsstätte für Apple-Fans, denn ausschließlich dort gib es vom Kaffeebecher bis zur Windjacke jede Menge offizielle Werbeartikel mit Apple-Logo zu Kaufen. Besonders ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Musik Konverter

Super Musik Converter ist einer der besten Musik Konverter, der Benutzern ermöglicht, jedes Audioformat zu anderen Audioformaten wie z.B. FLAC, WAV, WMA, AAC, ALAC, AC3, AIFF, M4A, MP3 usw. zu konvertieren. Mit dieser wunderbaren Software können Benutzer auch Audiospur von MTS, MKV, AVI, 3GP, MOV, WMV, M4V und sogar HD Video extrahieren und dann in gewüschtes Audioformat wie z.B. MP3, FLAC, WAV, WMA, M4A, AIFF, AAC konvertieren.

Zusammenfassung der wichtigsten Funktionen

1.Video und Audio in jegliches Audioformat konvertieren

*Alle Audio in MP3, M4A, AAC usw. umwandeln

Diese Super Musik Konverter App kann jedes Audioformat wie MP3, M4A, MP2, AAC, AC3, AIFF, AMR, AU, APE, MKA, ALAC, FLAC, WAV, WMA schnell konvertieren.

*Audiospur von Video extrahieren

Benutzer können Audio von Video wie MP4, AVI, WMV, MKV, VOB, TS, RMVB, FLAV usw. extrahieren und dann Audio zu MP3, M4A, AAC, AIFF, WMA, und ALAC mit bester Qualität konvertieren.

* Viele tragbare Geräte unterstützen

Mit der wunderbaren Super Musik Konverter App können Benutzer die konvertierten Audiodateien auf vielen gängigen Geräten wie z.B. iPhone (iPhone 5, iPhone 4S), ( 4, mini), iPod (iPod touch, iPod nano) und anderen digitalen Media Playern hören.

2. Audio nach Wunsch anpassen

*Audiodatei schneiden

Benutzer können die “Trimmen”Funktion benutzen, um Audiodatei zu schneiden. Dann erhalten sie den gewünschten Teil, indem sie die Startzeit und Endzeit einstellen.

*Mehrere Clips zusammen verbinden

Diese Software ermöglicht es Benutzern, mehrere Clips in eine vollständige Datei zu verbinden. Nach der Umwandlung bekommen Benutzer eine neue Datei, die aus mehrere Audios besteht.

*Ausgabe-Parameter einstellen

Mit dieser App können Benutzer die Audio-Einstellungen wie z.B. Encoder, Abtastrate, Kanäle, Audio-Bitrate und Lautstärke einstellen.

3. Batch-Konvertierung unterstützen und benutzerfreundlich

* Batch-Konvertierung unterstützen

Super Musik Konverter konvertiert mehrere Video/Audio Dateien gleichzeitig. Deshalb können Benutzer mehrere Audiodateien gleichzeitig erhalten und Zeit sparen.

*Ganz einfach zu benutzen

Diese Software ist besonders eignet für Anfänger und erfahrerene Benutzer. Nur durch einige Klicks erhalten sie ihre gewünschte Musik.

Super Musik Konverter (AppStore Link) Super Musik Konverter
Hersteller: OKWare Co., Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Stores: So läuft der iPhone 6S Verkaufsstart am 25. September

Apples ursprünglicher Plan sah vor, den iPhone 6S Verkaufsstart am 18. September zu feiern. Allerdings entschied sich das Unternehmen dazu, den Start um eine Woche zu verschieben. Über die Gründe kann nur spekuliert werden. Wir vermuten, dass Apple mehr Exemplare zum eigentlichen Verkaufsstart bereit halten wollte, so dass mehr Kunden am 25. September ein iPhone 6S oder iPhone 6S Plus erhalten.

iphone6s_3

So läuft der iPhone 6S Verkaufsstart in den Apple Stores

Seit letzten Samstag lässt sich das iPhone 6S vorbestellen. Kunden haben die Wahl, sich das Gerät nach Hause (oder sonst wo hinschicken zu lassen) oder zur Abholung in einem Apple Store zu reservieren. Parallel dazu findet der klassische iPhone Verkaufsstart statt, so dass Kunden ohne Bestellung oder Reservierung am 25. September einen Store aufsuchen können. Warteschlange sind dann allerdings in Kauf zu nehmen. Es wird vermutet, dass Apple zwischen 1,5 und 2 Millionen Geräte in den Stores zum Verkaufsstart bereithält.

Nun tauchen ein paar weitere Infos rund um dem iPhone 6S Verkaufsstart in den Stores auf. Auch in diesem Jahr erwartet Apple Warteschlange vor den Stores. Aus diesem Grund können Kunden, genau wie in den letzten Jahren, maximal zwei iPhones pro Person kaufen.

Die Genius Bar soll zum Verkaufsstart geschlossen werden, so dass so viel Personal wie möglich, sich um iPhone 6S Käufer kümmern können. Auch Workshops, persönliche Trainings etc. finden an diesem Tag nicht statt.

Gegen 06:00 Uhr sollen die Wartenden in zwei Gruppen aufgeteilt werden. Kunden, die eine Reservierung getätigt haben und Kunden ohne Reservierung. Gleichzeitig werden Getränke und kleine Häppchen gereicht. Ab 08:00 Uhr werden die Stores öffnen. Anschließend werden Kunden informiert, auf welchem Weg sie ihr iPhone kaufen können. In den USA steht z.B. eine Art iPhone 6S Finanzierung in Form des iPhone Upgrade Program zur Verfügung.

Sollte ein Gerät nicht auf Lager sein, so werden Kunden angehalten das iPhone online zu bestellen und eine Reservierung zur Abholung zu platzieren. Täglich ab 08:00 Uhr können neue Reservierung getätigt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fragen und Antworten zum Apple TV 4 und zum tvOS

Das Apple TV der vierten Generation wurde auf dem Apple-Event zwar ausführlich demonstriert, dennoch gibt es bei vielen Nutzern noch immer einige offene Punkte. Wir fassen im Folgenden die wichtigsten Informationen und die am häufigsten gestellten Fragen zum Apple TV 4 sowie zum Betriebssystem tvOS vor - unter anderem zu Anschlüssen, App Store, System, Spezifikationen, Funktionen Ausstattung un...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Apple bestätigt Mehrgewicht kommt durch 3D Touch

Das iPhone 6s ist nicht signifikant größer als das iPhone 6 (respektive iPhone 6s Plus und iPhone 6 Plus), dafür aber bedeutend schwerer. Der Grund dafür liegt an der Hardware von 3D Touch – unter anderem an der Taptic Engine.

Auch wenn vieles am neuen iPhone 6s bzw. iPhone 6s Plus anders ist, inkl. dem Material, aus dem das Gehäuse ist (Aluminium 6000er Serie), sind das alles nicht die Gründe für das durchaus deutliche Mehrgewicht des iPhone 6s und iPhone 6s Plus. Das iPhone 6s wiegt mit 143 Gramm 14 Gramm mehr als das iPhone 6 (129g), während es beim iPhone 6s Plus schon 20 Gramm sind (192 Gramm vs. 172 Gramm).

Wie Apple in seinem Umwelt-Bericht für iPhone 6s und iPhone 6s Plus offenbart, liegt das am Bildschirm, der 3D Touch unterstützt. Interessant dabei ist, dass der Unterschied siehe oben das gesamte Gerät ist. Nimmt man nur den Bildschirm aus den Berichten, sind beide neue Modelle sogar leichter geworden (vom Display abgesehen).

Denn die Bildschirme machen 29 Gramm (iPhone 6s) bzw. 40 Gramm (iPhone 6s Plus) aus – und damit jeweils mehr als doppelt so viel wie noch im iPhone 6 bzw. iPhone 6 Plus (12 Gramm und 19 Gramm). Vor allem beim iPhone 6s zeigt sich damit deutlich, dass andere Komponenten leichter geworden sein müssen, da der Unterschied im Display bei 17 Gramm ist, in Summe aber nur bei 14. Das Gleiche ist beim 6s Plus zu beobachten: Aus 21 Gramm Gewichtsunterschied beim Display ergeben sich nur 20 Gramm Gewichtsunterschied insgesamt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Neun wichtige Infos, bevor es losgeht

Scharrt Ihr auch schon mit den Hufen? Morgen, Mittwoch, ist iOS-9-Tag.

Und wir versorgen Euch in diesem i-mal-1 mit neun wichtigen Infos: Was Ihr wissen müsst, bevor das neue iOS morgen auf Euren iPhones, iPads und iPods touch landet.

iOS 9 748

  1. Die Release-Zeit: Früh aufstehen lohnt sich nicht – denn iOS 9 dürfte wie gewohnt erst am Ende des Tages erscheinen. Der späte Vogel fängt den Wurm, zwischen 18 und 19 Uhr deutscher Zeit ist ein realistischer Zeitraum. Wir informieren Euch sofort per Push, sobald es soweit ist.
  2. Der Ansturm: Ihr könnt – einmal mehr – damit rechnen, dass der Ansturm gewaltig sein wird. Der Download könnte lange dauern, immer wieder abbrechen. Wenn Ihr bis Donnerstag oder Freitag wartet, spart Ihr Euch viel Ärger.
  3. Die Alternative: Apple hält die Update-Dateien nicht nur per drahtloser Software-Aktualisierung (und per Kabel via iTunes) bereit, sondern auch auf diversen FTP-Servern. Wie gewohnt, werden morgen wieder zahllose Adressen durchs Netz schwirren, auf denen alles viel schneller gehen soll. Bitte fallt nicht auf Ganoven herein, die Euch so Schadsoftware unterjubeln wollen. Wir – und andere seriöse Websites – verraten Euch die Links, die funktionieren.
  4. Die Geräte: Laut offizieller Apple-Mitteilung vom 9. September läuft iOS 9 auf folgenden Devices: iPhone 4S und neuer / iPad 2 und neuer / iPad mini und neuer / iPod touch der 5. Generation (Herbst 2012) und neuer. Damit werden Geräte bis zurück ins Frühjahr 2011 unterstützt. (Anm.: Versucht das mal mit einer neuen Android-Version).iOS 9 Geraete
  5. Der Platzbedarf: Mit iOS 9 will Apple den Platzbedarf für die Installation der Software drastisch reduzieren – von knapp 6 auf rund 1,5 GB. Doch genau genommen ist der freie Platz diesmal ganz egal. Denn wenn Euer Gerät voll ist, löscht iOS 9 für seine Installation zwischenzeitlich Dateien – die nach der Installation dann wieder hergestellt werden. Wie dieser Trick funktioniert, erfahrt Ihr hier.
  6. Das alte iOS 8: Um iOS 9 installieren zu können, muss Euer iPhone/iPad/iPod touch auf dem neuesten Stand sein, also mit iOS 8.4.1 laufen. Checken könnt Ihr das unter „Einstellungen => Allgemein => Info“. Wenn Ihr hier Nachholbedarf habt, solltet Ihr diese Aktualisierung jetzt schon mal erledigen. Denn morgen Abend könnten die Apple-Server auch für dieses Update überlastet sein.
  7. Das Backup: Denkt daran, Euch vor  der Aktualisierung ein Backup Eures Devices anzulegen. Unter „Einstellungen => iCloud => Backup“ sehr Ihr, wie alt Eure letzte Sicherung ist. Bei Bedarf erstellt Ihr nochmal ein aktuelles Backup, oder sichert Eure Daten, indem Ihr das Gerät an Mac/PC anschließt und iTunes öffnet. Nur für den Fall der Fälle…
  8. Download über iTunes: Wenn das drahtlose OTA-Update (Over The Air) bei Euch nicht klappt, könnt Ihr iOS 9 auch in iTunes am Mac oder PC laden, und dann per Kabel auf Euer iGerät überspielen. Dazu braucht Ihr die aktuelle iTunes-Version (derzeit 12.2.2). Checkt über die Software-Aktualisierung, ob Ihr auf dem neuesten Stand seid.watch OS2
  9. WatchOS 2: Auch das neue Betriebssystem der Apple Watch kommt morgen. Klares Statement von Apple dazu: „Um alle watchOS 2 Funktionen nutzen zu können, muss iOS 9 heruntergeladen werden.“ Die Reihenfolge sieht also so aus: Erst iOS 9 laden und installieren, dann vom iPhone aus (über die Watch-App) auch die Uhr auf den neuesten Stand bringen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Doppelkopf HD: neue Kartenspiel-App von deutschem Indie-Entwickler

Wer gerne das Kartenspiel Doppelkopf spielt, aber keine 3 Mitspieler zur Hand hat, kann dies dank der vor wenigen Tagen im AppStore erschienenen Universal-App Doppelkopf HD (AppStore) von Indie-Entwickler Peter Heinlein (hat bereits Skat (AppStore) für iPhone entwickelt) nun auch virtuell auf seinem iPhone oder iPad tun. Der Download kostet 3,99€, ist IAP- und werbefrei und komplett deutschsprachig lokalisiert.

Bevor ich auf die App eingehen, muss ich mich allerdings outen. Offen gestanden habe ich keine Ahnung von Doppelkopf. Aber kein Problem, denn das Spiel bietet auch die offiziellen Doppelkopf-Spielregeln in Kurzform sowie die Turnier-Regeln in der Hilfe an – allerdings leider nicht als interaktives Tutorial, sondern in Textform.
Doppelkopf iOS
Wer sich schon einmal mit Doppelkopf befasst hat, dürfte wissen, dass die Regeln ähnlich wie beim Skat nicht ganz so einfach sind. Daher fällt es als Laie auch schwer, die Spielstärke der drei Computergegner wirklich einzuschätzen, die zudem noch in ihrer Spielweise und -stärke in 3 Stufen eingestellt werden können. Der Entwickler verspricht aber spielstarke KI-Gegner, dem wir Glauben schenken müssen. Da unsere ersten Runden allesamt verloren gingen, scheint dies auch zu stimmen…

Optisch ist Doppelkopf HD (AppStore) recht schlicht und einfach gehalten. Aber das macht auch nichts, sondern passt zu einem klassischen Kartenspiel eigentlich recht gut. In den Optionen könnt ihr zudem noch eine ganze Reihe an verschiedenen Einstellungen vornehmen, die wohl nur Kennern etwas sagen dürften.
Doppelkopf iOS
Ein wirkliches Fazit und eine Bewertung von Doppelkopf HD (AppStore) fallen uns letztendlich schwer. Das, was wir als Laien einschätzen können, hat uns bis auf ein paar kleine Schwächen gut gefallen, so dass wir denken, dass Doppelkopf-Fans und -Kenner ihren Spaß mit diesem Premium-Download haben werden.

Der Beitrag Doppelkopf HD: neue Kartenspiel-App von deutschem Indie-Entwickler erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LEXI24 Bildwörterbuch für iOS & Android: Kostenfrei nachschlagen, verstehen und Sprachen lernen!

Vokabeln lernen macht wenig Spaß? Das ändert der Jourist Verlag ein für allemal - und stellt sein LEXI24 Bildwörterbuch für Android und iOS vor. Die mobile App unterstützt die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Russisch - und stellt über 4.500 realistische Bilder mit dazu passenden 12.500 Begriffen pro Sprache vor. Anschauen, verstehen, lernen, behalten: Das ist ab sofort der Kniff beim Pauken.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Design und iPhone-App für die Welt-Zeitung

Der Springer-Verlag hat mit der Welt-Edition nun den ersten Schritt der Umstrukturierung unternommen. Künftig wird auch der Nachrichten-Sender N24 umbenannt.

IMG_5501

Leser der Welt-Zeitung auf dem iPad werden heute freudig in den Store schauen können: Die digitale Ausgabe des seriösesten Springer-Blattes hat ein komplett neues Layout bekommen. Neben dem neuen „WeLT“-Logo konnte das Design wieder den Minimalismus einer gedruckten Zeitung zurückfinden.

Zudem bietet die täglich um 19 Uhr erscheinende Ausgabe nun mehr digitale Inhalte: Unter anderem eine Videoauswahl interessanter Nachrichten-Beiträge von N24 und ein großes Digital-Ressort mit Neuigkeiten aus der Technik-Welt.

Bildschirmfoto 2015-09-15 um 12.59.59

Auf besonders große Begeisterung dürfte jedoch die iPhone-App stoßen. Ab sofort lässt sich die digitale Ausgabe der Welt auch auf dem Apple-Handy konsumieren. Chefredakteur Jan-Eric Peters meint dazu:

Wir wollen mit dem Nachfolger unserer erfolgreichen Tablet-App das Beste aus Print und Digital in einem Angebot vereinen, das jetzt zusätzlich auch auf Smartphones gelesen werden kann. Unser Anspruch: Wir schaffen die Zeitung, die lebt und begeistert.

Künftig wird auch der Nachrichtensender N24 unter die Dachmarke fallen und neben einem neuen Design den Namen und das Logo der Welt annehmen.

Die Digital-Ausgabe der Zeitung lässt sich ab 12 Euro im Monat buchen.

WP-Appbox: WELT Edition - Digitale Zeitung (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft: Kein Gratis-Office für iPad Pro

Microsoft Office

Die auf anderen iPads und iPhones kostenlos bereitgestellten Basisfunktionen zum Bearbeiten von Dokumenten mit Word, Excel und PowerPoint setzen auf dem großen iPad Pro ein Office-365-Abonnement voraus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Infografik: 50 Modelle, 678 Kombinationsmöglichkeiten

1500-uhrenManche Zahlen lassen sich mit einer unterstützenden Visualisierung einfach besser begreifen. Eine Tatsache, die uns dazu motiviert, euch auf die beiden im Anschluss eingebetteten Infografiken von Tomas Moyano und Storeteller aufmerksam zu machen. Zum einen hat sich der argentinische Grafikdesigner Tomas Moyano mit der am 9. September auf ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Insiderinfo: So wird der iPhone 6s Verkauf ablaufen

Insiderinfo: So wird der iPhone 6s Verkauf ablaufen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Insiderquellen haben Infos zum Ablauf des ersten Verkaufstages der neuen iPhone 6s und iPhone 6s Plus Modelle in den Apple Stores geleakt. Genau wie bei den vergangenen Verkäufen, limitiert der […]

Der Beitrag Insiderinfo: So wird der iPhone 6s Verkauf ablaufen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 15.9.15

Produktivität

WP-Appbox: Baby Boy Names (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Chromecast Rocket Video Cast: Best Browser to watch and stream movies to your TV (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Splashtop Wired XDisplay – Extend & Mirror (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Creative Writer — An Endless Source of English (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Clone Magic (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Polyd (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Videos in Video (5,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Flower Me (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Photo GPS Modifier (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: My Personal Trainer (w/ Reminders) (1,99 €, App Store) →

Bildung

WP-Appbox: IQ Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Objective C tutorials for Xcode - Basics to create an App! (1,99 €, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: API specification for java SE 8 (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: App Rev - App Revenue Calculator - Estimate Profits from App Sales (0,99 €, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: GB Maps Offline (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: My Places Nearby (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Amsterdam Guide (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Buddy The Ball (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Water Supplier (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sea of Squares (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hit Jumpers Uae (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: 3D Car Builder (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Animals - Titan Memory Match Game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Poker XL (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 1513 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ???????????????????????? (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: MayPac (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Grandpas Teeth (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Blox 3D World Creator (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"StarCraft 2: Legacy of the Void" erscheint Mitte November

Blizzard Entertainment hat den Erscheinungstermin für den dritten Teil des beliebten Echtzeitstrategiespiels StarCraft 2 bekannt gegeben. Demnach wird "StarCraft 2: Legacy of the Void" am 10. November für OS X und Windows auf den Markt kommen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Move to iOS: Morgen kommt Apples erste Android-App

Keine Lust mehr auf Samsung, HTC & Co.? Dann wird der Wechsel jetzt deutlich leichter.


Denn morgen bringt Apple seine erste Android-App heraus. Das seit Längerem erwartete Programm heißt „Move to iOS“. Es ermöglicht wechselwilligen Android-Besitzern, ihre Daten mit wenigen Klicks auf iPhone und iPad zu übertragen.

Move to iOS 748px

Die neue App funktioniert nur im Zusammenspiel mit iOS 9, das ebenfalls morgen erscheint. Apple-seitig ist der Android-Transfer fest in iOS 9 eingebaut, als Gegenstück dient die neue Android-App.

Übertragen werden laut Cult of Mac so gut wie alle Dateien – Nachrichten, das Adressbuch, Mailkonten, Kalender, aber auch Bildschirmhintergründe, Fotos, Videos und Musik, die nicht per DRM geschützt ist.

Auch Apps werden übertragen

Sogar Apps, die es für beide Systeme gibt, werden überspielt. „Move to iOS“ identifiziert diese Apps, und spielt statt der Android-App dann kurzerhand die iOS-Variante auf. Bezahl-Apps kommen auf die App-Store-Wunschliste. Mehr Komfort geht kaum!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Starseed Origin: Crescent Moons neuer Arcade-Shooter im Retro-Gewand

Noch etwas Action an diesem Dienstag gefällig? Dann werft einen Blick auf das neue Starseed Origin.

Starseed Banner

Starseed Origin (App Store-Link), eine Anwendung für iPhone und iPod Touch, ist gerade frisch im deutschen App Store erschienen und lässt sich dort zum Preis von 1,99 Euro herunterladen. Die App erfordert neben etwa 37 MB eures Speicherplatzes auch iOS 8.1 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung wurde bisher noch nicht umgesetzt.

Starseed Origin ist ein typischer Arcade-Shooter, der in einer feindlichen Science Fiction-Umgebung angesiedelt ist. Ausgestattet mit Dauerfeuer und einer einfachen touchbasierten Steuerung hat man sich gegen eine Ansammlung von insgesamt neun verschiedenen Kampfschiffen zu beweisen und diese zu eliminieren.

Bewegt wird das eigene Raumschiff mittels simpler Fingergesten auf dem Screen: Es gilt, den Finger auf dem Bildschirm zu belassen und zu manövrieren, um damit Gegnern auszuweichen und selbst genau zu zielen. Zwischendurch müssen auch immer wieder spezielle Ziele getroffen werden.

Abwechslung durch neue Raumschiffe und Waffen in Starseed Origin

Durch Erfolge in den einzelnen Leveln erspielt sich der Gamer von Starseed Origin nach und nach weitere, mächtigere Raumschiffe mit Spezialeigenschaften sowie weitere Waffenarten frei, die dann in höheren Leveln eingesetzt werden können. Für zusätzliche Motivation sorgt außerdem eine Anbindung an das Game Center, über das Erfolge und Highscores mit anderen Spielern geteilt werden können.

Für Retro-Fans und Arcade-Liebhaber ist Starseed Origin sicherlich ein echter, herausfordernder Leckerbissen. Zum Start der App ist diese zudem um 33% reduziert – wer also mit dem Spiel liebäugelt, sollte besser gleich zuschlagen, denn auch wir wissen nicht, wann die Entwickler von Crescent Moon den Kaufpreis anheben werden.

(YouTube-Link)

Der Artikel Starseed Origin: Crescent Moons neuer Arcade-Shooter im Retro-Gewand erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S bei der Telekom: Lieferzeit 2 bis 3 Wochen

iPhone 6S und iPhone 6S Plus lassen sich seit wenigen Tagen bei der Telekom vorbestellen. Wenige Tage nach dem Verkaufsstart sagen wir euch wie es um die Verfügbarkeit und die Lieferfähigkeit der Geräte bei der Deutschen Telekom steht.

telekom150915

iPhone 6S bei der Telekom: Lieferzeit 2 bis 3 Wochen

Ein Blick auf die Bestellseite des iPhone 6S bei der Telekom zeigt, dass alle iPhone 6S Modelle mit Lieferzeit „2 bis 3 Wochen“ gekennzeichnet sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihr euch für ein iPhone 6S mit 16Gb 64GB oder 128GB sowie den Farben silber, spacegrau, gold oder roségold entscheidet. Solltet ihr direkt bestellen, so könntet ihr das Gerät im Idealfall noch Ende dieses Monats erhalten.

Beim iPhone 6S Plus ist die Situation etwas schlechter. Beim iPhone 6S Plus nennt die Telekom eine Lieferzeit von 3 bis 4 Wochen. Auch hierbei spielt es keine Rolle, für welche Speichergröße oder Farbe ihr euch entscheidet.

Die Telekom bietet das iPhone 6S mit Vertrag in ihrem MagentaMobil Tarifen an. Im MegantaMobil M erhaltet ihr beispielsweise eine Telefon- und SMS-Flat sowie eine Datenflat (2GB Highspeed-Volumen mit bis zu 150MBIt/s). Im MagentaMobil L erhaltet ihr neben der Telefon-Flat und SMS-Flat eine Internet-Flat mit 4GB Highspeed-Volumen (bis zu 300MBit/s).

Hier findet ihr das iPhone 6S bei der Telekom

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: VLC kommt für die Set-Top-Box

Wer kennt ihn nicht? Die Rede ist vom VLC oder Video Lan Client. Der Video- und Audio-Media-Player hat über die letzten Jahre einen Kultstatus erreicht, da er nahezu alle Formate basierend auf zahlreichen integrierten Codecs abspielt und somit nicht mehr lange nachgerüstet werden muss. Gerade die Wiedergabe von Video-Formaten eignet sich unweigerlich für Apple TV. Daher wird, wie der Chef-Entwickler angekündigt hat, der VLC in naher Zukunft auch für Apple TV 4 erhältlich sein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google-Chef Eric Schmidt: Apple Music hinkt 10 Jahre hinterher

Der Google/Alphabet-Chairman Eric Schmidt meldete sich wieder einmal im Rahmen eines Gastbeitrags bei BBC News zu Wort und verteilt dabei auch so manche Spitze gegen die Konkurrenz. Hauptsächlich geht es in dem Beitrag jedoch um den Mehrwert künstlicher Intelligenz und die zukünftigen Entwicklungen. Das Thema ist generell etwas trocken, wird jedoch mit einem Seitenhieb in Richtung Apples neuen Musik-Dienst aufgefrischt.

Apple-Music-top-rcm992x0

Die Künstliche Intelligenz wird Schmidt zufolge vermehrt traditionelle Ansätze revolutionieren. Dabei kommt der Google Chef unter anderem auf das moderne Streaming zu sprechen. Konkret geht es um Plattformen, die Musik anbieten und auch als eine Art Radio genutzt werden können. Schmidt nennt dabei ein Beispiel, das nicht konkret einen Namen beherbergt, aber dennoch recht eindeutig als Schlag gegen Apple Music beziehungsweise Beats1 gedeutet werden kann.

Menschliche Editoren sind ein Jahrzehnt alt

Sinngemäß heißt es, dass man vor gut einem Jahrzehnt mit dem Start der digitalen Musikdienste eine Handvoll „Experten“ engagiert hätte, die wiederum die angesagteste Musik aussuchen. Das sei in der heutigen Zeit jedoch überholt. Heute sorgen vielmehr Algorithmen für die Wahl der Lieder. Der Vorteil: Sie lernen von den Hörern und können den Musikgeschmack beziehungsweise die Vorlieben vorhersagen. Dabei müsse man sich nicht auf den Geschmack einzelner „Experten“ verlassen.

10b09a753b506b3.jpg_600x600

Apple Music Chef Jimmy Iovine gab während der Vorstellung von Apple Music hingegen an, dass Algorithmen nicht in der Lage sind, die Feinheiten unterschiedlicher Musikrichtungen zu erkennen und letztlich die Geschmäcker der Hörer zu deuten. Bei Apple Music erstellen daher hauptsächlich Redakteure die Playlists. Genau dieses System stuft Schmidt jedoch als veraltet ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Web-Browser: Opera 32 synchronisiert Passwörter

Web-Browser: Opera 32 synchronisiert Passwörter

Künftige Versionen des Browsers sollen durch VPN-Integration noch mehr Datenschutz ermöglichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cook: Überraschungsbesuch im NY Apple Store

Cook: Überraschungsbesuch im NY Apple Store auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Da Tim Cook heute Abend ja sowieso in New York verweilt, um als Gast in der berühmten Late Show aufzutreten, hat sich der Apple CEO wohl gedacht, er nutzt die […]

Der Beitrag Cook: Überraschungsbesuch im NY Apple Store erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini 4: Auf die richtigen Hüllen achten – Vorgänger mit Preisnachlass

ipad-mini-appleMit dem neu vorgestellten iPad mini 4 wurde die dritte Generation von Apples kleinstem iPad über Nacht zum alten Eisen. Wenngleich die Leistungsdaten des Geräts nicht schlecht waren, das neue iPad mini bietet fürs gleiche Geld deutlich mehr. Somit hat sich Apple dazu entschieden, die dritte Generation komplett aus dem ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Multifunktional: Neue VLC Player App für tvOS geplant

Multifunktional: Neue VLC Player App für tvOS geplant auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Da sind mal richtig gute Neuigkeiten: die VLC-Entwickler arbeiten anscheinend an einer speziellen Version ihres VLC Videoplayer App für das tvOS, sprich die Apple TV-Sparte. Der VLC Player zählt zu […]

Der Beitrag Multifunktional: Neue VLC Player App für tvOS geplant erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: So übertragt Ihr Daten vom alten aufs neue iPhone

In diesem i-mal-1 zeigen wir Euch, wie Ihr Daten von Eurem alten iPhone auf ein neues übertragt.

Viele von Euch haben sich ein iPhone 6S bestellt. Und wir zeigen Euch jetzt, wie Ihr es möglichst schnell einsatzbereit machen könnt, ohne Daten beim Upgrade zu verlieren:

  • Aktualisiert das aktuelle Gerät auf iOS 9. Das sorgt für die ideale Kompatibilität der Backups.

falsche iOS 9 Beta

  • Fertigt ein iTunes-Backup an. Zwar ist die Cloud einfacher, dafür dauert das Sichern und Wiederherstellen aber wesentlich länger. Dazu schließt Ihr das iPhone an Euren Mac oder PC an, wählt es in iTunes aus und klickt unter „Backups“ den Menüpunkt „Dieser Computer“ an. Wenn Ihr das Backup zusätzlich verschlüsseln lasst, bleiben Eure Passwörter erhalten und müssen nicht erneut eingegeben werden.
  • Jetzt ist alles bereit, um das neue iPhone aufzusetzen und das Backup einzuspielen. Steckt es einfach an und wählt dann in iTunes „Von Backup wiederherstellen“. Dann sucht Ihr die zuvor erstellte Backup-Datei und wählt sie aus. Jetzt heißt es warten, bis die Sicherung eingespielt wurde.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iSchweiz Quiz

Mit iSchweiz Quiz verbessern Sie spielend ihr Allgemeinwissen. Sie lernen spielerisch die 6 Regionen, 26 Kantone und Sehenswürdigkeiten der Schweiz kennen. Sie zeigen mit dem Finger direkt auf Karten die gesuchte Region oder den gesuchten Kanton und erhalten sofort detailliert Feedback. Der richtige Kartenausschnitt wird sofort hellgrün angezeigt. Zu jedem der 26 Kantone werden vier typische Postkarten gezeigt. Sie zeigen direkt mit dem Finger auf die verschiedenen Postkarten, die zu den entsprechenden Kantonen gehören. So können Sie feststellen, wer die Schweiz am besten kennt und am meisten Punkte gesammelt hat. Am Schluss gibt es eine detaillierte Auswertung nach Punkten oder %. Die Fragen sind in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Esperanto angegeben. Bei Fehlern wird genau angezeigt was falsch ist und die richtige Lösung wird sofort angezeigt. Die Inhalte werden auf der kognitiven und der motorischen Ebene vermittelt. Gehört auf jedes iPhone, iPod touch oder iPad.

Folgende Regionen und Kantone werden im Lernquiz (Lernprogramm) gefragt: Region Genfersee, Mittelland, Nordwestschweiz, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Kanton Zürich, Zentralschweiz, Ostschweiz, Kanton Tessin, Kanton Wallis, Kanton Genf, Kanton Waadt, Kanton Bern, Kanton Freiburg, Kanton Jura, Kanton Neuenburg, Kanton Solothurn, Kanton Aargau, Kanton Basel-Landschaft, Kanton Basel-Stadt, Kanton Uri, Kanton Schwyz, Kanton Nidwalden, Kanton Obwalden, Kanton Luzern, Kanton Zug, Kanton Glarus, Kanton Graubünden, Kanton St. Gallen, Kanton Schaffhausen, Kanton Thurgau, Kanton Appenzell Innerrhoden, Kanton Appenzell Ausserrhoden

iSchweiz Quiz (AppStore Link) iSchweiz Quiz
Hersteller: Andres Streiff
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle mit Toast 14 Titanium, Sparkle, Devonthink, Boom und sechs weiteren Mac-Programmen

MacUpdate hat den Startschuss für ein neues Softwarebundle (Partnerlink) gegeben.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Highscore-Game „Bubble Boost“: pump dich bloß nicht so auf…

Bubble Boost (AppStore) ist ein vor wenigen Tagen neu im AppStore erschienenes Highscore-Game. Der Download ist gratis, dafür könnt ihr euch durch das Schauen von Werbevideos im Spiel reanimieren.

Eine Luftblase fliegt durch eine endlose Röhre. Diese ist mal dicker, mal dünner. Und ihr müsst die Luftblase immer auf die aktuellen Gegebenheiten anpassen. Berührt ihr das Display, pumpt sie sich immer weiter auf. Lasst ihr los, entflieht die Luft und sie wird wieder kleiner.
Bubble Boost iOSBubble Boost iPhone iPad
Jetzt könnte man meinen: „Hey, dann pumpe ich sie einfach nicht auf, dann komme ich gaaanz weit und erreiche einen riesigen Highscore“. Nein, falsch gedacht. An den Rändern der Röhre sind kleine Punkte und PowerUps. Sie gilt es möglichst zahlreich einzusammeln. Nur sie bringen euch Punkte für euren Score ein, nicht die zurückgelegte Distanz. Entsprechend eurer Leistung könnt ihr im Laufe der Versuche immer wieder neue Luftblasen mit lustigen Tiergesichtern freischalten.

Bubble Boost Trailer

Der Beitrag Neues Highscore-Game „Bubble Boost“: pump dich bloß nicht so auf… erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Docks für iPhone 6s und 6s Plus

Neue Docks für iPhone 6s und 6s Plus

Passend zu den neuen iPhone-Modellen hat Apple insgesamt vier neue Lightning-Docks vorgestellt. Sie arbeiten auch mit älteren Varianten des Handys zusammen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cupertino öffnet Apple Music für befreundete Konzerne

burberry-fZwei Wochen vor Ablauf der dreimonatigen Apple Music-Testphase am 1. Oktober hat Apple sein Musik-Angebot um einen zusätzlichen Kanal der Fashion-Marke Burberry erweitert. Das vorläufige Ergebnis der Kooperation mit dem britischen Luxus-Modehaus: Die drei Musik-Wiedergablisten „Emerging British Talent“, „From The Burberry Runway“ und „Christopher Bailey’s Music ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jeder Vierte bevorzugt digitale Dokumente statt Papier

Dass die Handyrechnung im E-Mail-Postfach landet und der Kontoauszug im Internet abgerufen wird, ist für viele Menschen heute schon alltäglich. Fast jeder vierte Internetnutzer (23 Prozent) zieht für persönliche Dokumente wie etwa Rechnungen die elektronische Form der Papierversion vor.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Darum ist das iPhone 6S 11 Prozent schwerer als das iPhone 6

Auch wenn sich das iPhone 6S (Plus) und iPhone 6 (Plus) optisch nicht unterscheiden, hat Apple der neuen iPhone-Generation im Gehäuseinneren ein paar Neuerungen spendiert, die beide Generationen deutlich von einander unterscheidet. Neben einem neuen Prozessor und Co-Prozessor, einem neuen Kamerasystem, einem verbesserten Touch ID Fingerabdrucksensor und schnellerem LTE-Chip setzt Apple unter anderem auf 7000er Aluminium (anstatt 6000er Aluminium) beim Gehäuse und auf ein 3D Touch Display.

iphone6_6s_gewicht_material

3D Touch Display lässt iPhone 6S schwerer werden

Ein Blick auf die Spezifikationen zeigt, dass das iPhone 6 129g wiegt, während das iPhone 6 Plus 172g auf die Waage bringt. Demgegenüber stehen 143g beim iPhone 6S und 192g beim iPhone 6S Plus. Woran liegt die Gewichtszunahme? Liegt es am neuen 7000er Aluminium des Gehäuses oder hat das andere Hintergründe?

Der Hauptgrund für die Gewichtszunahme liegt laut The Verge im neuen 3D Touch Display. Blickt man auf den Materialeinsatz beim neuen iPhone 6S und iPhone 6S Plus, so zeigt sich, dass der einzige nennenswerte Unterschied bei den beiden iPhone Generationen im Display liegt. So wog das Display beim iPhone nur 12g, beim iPhone 6S sind es 29g. Beim iPhone 6 Plus waren es 19g beim Display und beim iPhone 6S Plus sind es 40g.

Bei den restlichen Komponenten gibt es minimale Gewichtsunterschiede, die allerdings kaum ins Gewicht fallen. Mit 3D Touch bietet Apple beim neuen iPhone 6S (Plus) ein druckempfindliches Display an, welches zwischen einem Tap, Druck und tiefen Durck unterscheidet und so verschiedene Funktionen anbietet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überraschungsbesuch von Tim Cook: Apple Store im Ausnahmezustand

Wer gestern Abend im Apple Store in der 5th Avenue in New York nach neuer Apple-Hardware suchte, fand sich unverhofft inmitten eines riesigen Menschenauflaufs wieder. Denn überraschend sind Apple-CEO Tim Cook und Eddy Cue, SVP of Internet Software und Services, vor Ort aufgetaucht. Wer bislang an der Popularität von Apple-CEO Tim Cook im Vergleich zum verstorbenen Apple-Mitbegründer Steve Jobs ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Zum Start droht der große Engpass

Liebäugelt Ihr mit einem iPad Pro? Dann solltet Ihr Baldrian nehmen und geduldig sein…


Denn nach dem iPhone 6S Plus droht wohl auch bei Apples neuem XXL-Tablet zum Start der große Liefer-Engpass.

iPad Pro

Weil die Produktion der Bildschirme laut der Digitimes aus Taiwan noch nicht rund läuft, dürften bis Ende des Jahres weniger als drei Millionen iPad Pro vom Band purzeln. Bei welchem Zulieferer es hakt – Kandidaten sind Sharp, GIS, Samsung und TPK – ist bisher unklar.

Jetzt fehlt ein neues iPad Air

Um die Zahl einzuordnen: Allein im Weihnachtsquartal des letzten Jahres hat Apple weltweit 12,3 Millionen iPads verkauft. Und nachdem dieses Jahr offenbar kein neues iPad Air erscheint, um dem Pro mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen, könnte Apple damit aufs falsche Pferd gesetzt haben.

Das iPad Pro soll im November erscheinen, rechnet mit Preisen ab etwa 850 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kritik an Apples Steuersparmodell: „Apple zahlt in Europa 8 Milliarden Euro zu wenig“

geld-500Apple zahlt in Europa 8 Milliarden Euro zu wenig. Davon ist jedenfalls die Wochenzeitung ZEIT überzeugt und stellt dieser Berechnung zugrunde liegenden Annahmen ansprechend visualisiert online. Der Konzern ist ein Weltmeister im Steuersparen. In den vergangenen fünf Jahren hat Apple nach eigenen Angaben im Durchschnitt ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor dem Start von iOS 9: Das ist eure Checkliste

Morgen veröffentlicht Apple das neue iOS 9. Wir erinnern euch an ein paar Details, die ihr nicht vergessen solltet.

multitasking ios 9

Einige Monate nach der initialen Vorstellung auf der WWDC ist es am Mittwoch endlich soweit: Apple veröffentlicht iOS 9, das neue Betriebssystem für iPhone und iPad. Die wichtigsten neuen Funktionen des neuen Systems haben wir bereits in diesem ausführlichen Artikel für euch zusammengefasst. Heute wollen wir den Blick auf ein paar wichtige Details richten, die ihr rund um den Start von iOS 9 beachten solltet.

Ab wann steht iOS 9 zum Download bereit?

Als offizielles Datum der Veröffentlichung hat Apple den 16. September genannt. iOS 9 wird, genau wie in den letzten Jahren, aber nicht direkt ab Mitternacht zum Download bereit stehen. Normalerweise erfolgt die Veröffentlichung gegen 19:00 Uhr, zumeist ein paar Minuten eher. Zunächst sollte das Update direkt am iPhone oder iPad in der Software-Aktualisierung auftauchen, bevor es etwas später auch über iTunes geladen werden kann. Letzteres ist vor allem dann interessant, wenn direkt auf dem Gerät nicht genug Speicherplatz für ein Over-the-Air-Update verfügbar ist.

Sollte ich iOS 9 sofort herunterladen oder lieber etwas warten?

Auch wenn alle heiß auf das neue System sind: Wir haben so lange gewartet, da kommt es auf ein oder zwei Tage auch nicht mehr an. Am Mittwochabend wird der mehrere GB große Download vermutlich deutlich länger dauern, als ein paar Tage später. Sollte sich zudem herausstellen, dass es beim Update Probleme gibt, kann man zunächst verzichten.

Mit welchen Geräten ist iOS 9 kompatibel?

Apple listet insgesamt 20 kompatible Geräte. Direkt mit iOS 9 ausgestattet sind das neue iPhone 6s und iPhone 6s Plus sowie das iPad Pro. Bei den bereits auf dem Markt verfügbaren Modellen geht es mit dem iPhone 4s, dem iPad Mini der ersten Generation, dem iPad der zweiten Generation sowie dem iPod touch der fünften Generation los.

Auf welchen Geräten läuft iOS 9 flüssig?

Eine Frage, die nur schwer zu beantworten ist. Vor allem bei den ältesten Geräten könnte es durchaus zu Performance-Schwierigkeiten kommen, das hat zumindest die Vergangenheit gezeigt. Kritisch könnte es beim iPad 2 und dem iPad mini der ersten Generation geben, in denen die älteste Technik verbaut ist. Hier würden wir mit dem Update auf jeden Fall noch ein wenig warten.

Sind in Deutschland alle neuen Funktionen verfügbar?

Diese Frage müssen wir leider mit „Nein“ beantworten. Neben dem bereits eingeführten Apple Pay müssen wir bei iOS 9 allerdings nur auf eine Funktion verzichten: Live-Daten zum Öffentlichen Nahverkehr in Apples Karten-App. Dieses Feature funktioniert zum Start nur in wenigen Städten, unter anderem London, New York und Washington. Über die Verfügbarkeit der neuen News-App im deutschsprachigen Raum gibt es seitens Apple keine genauen Informationen. Wir gehen davon aus, dass es zum Start von iOS 9 keine deutschen Inhalte geben wird.

Der Artikel Vor dem Start von iOS 9: Das ist eure Checkliste erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UE Boom 2: Bluetooth-Lautsprecher mit 15 Stunden Akkulaufzeit vorgestellt

Ultimate Ears, die zu Logitech gehören, haben mit dem UE Boom 2 einen Bluetooth-Lautsprecher vorgestellt, der für ausdauernden Musikgenuss sorgen soll. Die zweite Generation des UE Boom Lautsprechers trumpft mit einem 360 Grad Sound und einem Empfangsradius von großzügigen 30 Meter auf.

UE Boom 2

Im Vergleich zum ebenfalls gut klingenden Megaboom, hält der UE Boom 2 fünf Stunden länger durch. Vor allem im Outdoor-Bereich zeigt die Box jedoch die wahren Stärken. Stürze aus bis zu fünf Metern Höhe sollen dem Lautsprecher nichts ausmachen. Zudem ist das Gerät auch wasserdicht und soll nach einem halbstündigen Tauchgang in bis zu einem Meter Tiefe immer noch funktionieren. Regen dringt nicht ein und Dreck lässt sich unter fließendem Wasser einfach abspülen. Die Kommunikation zwischen dem iPhone wird per Bluetooth und ergänzend per iOS App hergestellt. Darüber lässt sich unter anderem die Lautstärke regulieren. Auch die Koppelung mit anderen Geräten aus der UE-Serie ist über die App möglich. Eine Android-Anwendung ist ebenfalls verfügbar.

Der UE Boom 2 verspricht satten und ausdauernden Sound. Eine Akkuleistung von 15 Stunden ist schon eine Ansage. Nach etwas weniger als drei Stunden ist der Akku wieder voll geladen. In den kommenden Tagen soll die neue UE Boom 2 Box für 199 Euro in den Handel kommen. Das Vorgängermodell* ist für 149 Euro unter anderem bei Amazon erhältlich.

*Affiliate-Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorbestellungen für iPhone 6s und iPhone 6s Plus: Apple rechnet mit Rekordzahlen

Wenige Tage nach dem Start der Vorbestellungen der neuen iPhone-Modelle hat sich Apple zur Nachfrage geäußert. Der iPhone-Hersteller geht davon aus, dass sich das iPhone 6s und iPhone 6s Plus am ersten Wochenende besser verkauft hat als die Vorgängermodelle. Eine Apple-Sprecherin betonte demnach die außergewöhnlich hohe Nachfrage nach dem iPhone 6s und iPhone 6s Plus. Experten sind zudem gespannt, wieviele Vorbestellungen für die neuen Smartphones in den ersten 24 Stunden eingegangen sind.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Starke Nachfrage nach neuen iPhones

Die neue iPhone-Generation kommt nach Angaben von Apple gut bei den Kunden an.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iEuropa Quiz

Mit iEuropa verbessern Sie spielend ihr Allgemeinwissen. Sie kennen in kurzer Zeit alle 50 Europäischen Länder und deren Hauptstädte. Wartezeiten z.B. im Zug können Sie sinnvoll nutzen. Alles funktioniert ohne Internetverbindung. Nur bei dieser App zeigen Sie direkt mit dem Finger auf das gesuchte richtige Land oder die gesuchte richtige Hauptstadt direkt auf der Karte. Sie müssen nicht aus einer Liste von richtigen und falschen Namen auswählen. Die Inhalte werden auf der kognitiven und der motorischen Ebene vermittelt. Sie erhalten sofort Feedback. Am Schluss gibt es eine detaillierte Auswertung nach Punkten oder % von jedem Kapitel oder gesamthaft. Die Ländernamen sind in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Esperanto angegeben. Schüler verbessern ihre Geografienoten, Erwachsene können besser die täglichen Nachrichten einordnen, wenn sie wissen, wo die Länder und Städte liegen. Zuerst zeigen Sie eine Region von Europa z.B. Mitteleuropa, dann das gesuchte Land. Dieses wird vergrössert und sie zeigen auf die entsprechende Hauptstadt. Bei Fehlern wird genau angezeigt was falsch ist und die richtige Lösung wird sofort angezeigt. Gehört auf jedes iPhone, iPod touch oder iPad.

iEuropa Quiz (AppStore Link) iEuropa Quiz
Hersteller: Andres Streiff
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Medien: Apple Watch kommt zu Gravis, Compustore und Media Saturn

Apple Watch

Apple dehnt den Vertrieb seiner Computeruhr hierzulande deutlich aus. Ab Ende September ist sie erstmals bei Apple-Partnern erhältlich – und nicht nur beim Hersteller selbst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10 Yosemite Video-Tipp: Intelligente Wiedergabeliste in iTunes erstellen – so geht's

Während Apples Musik-Streaming-Dienst Algorithmen nutzen, die an künstliche Intelligenz grenzen, um errechnen zu können, welches Lieder der Nutzer denn als nächstes hören möchte, muss iTunes ohne diese modernen Algorithmen auskommen. Aber auch in iTunes können sich Nutzer mehr oder weniger intelligente Wiedergabelisten erstellen. Allerdings müssen Anwender hierfür ein wenig Vorarbeit leisten.   

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

B.Z. BerlinRadar bringt Nachrichten aus der Umgebung

radarbMit dem BerlinRadar hat die in der Hauptstadt erscheinende Boulevard-Tageszeitung B.Z. eine neue iPhone-Applikation veröffentlicht, die ähnlich wie der inzwischen schon wieder eingestellte „Tagesspiegel Radar“ arbeiten und ihre Nutzer mit Nachrichten aus der unmittelbaren Umgebung versorgen soll. Die neue, zum kostenlosen Download angebotene Applikation präsentiert ortsabhängige ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VLC media player für neues Apple TV angekündigt

Der beliebte Mediaplayer VLC media player wird auf die neue Apple-TV-Generation portiert. Die Entwicklungsarbeiten haben nach Angaben der Programmierer bereits begonnen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s Plus: Reduzierte Verfügbarkeit wegen Produktionsproblemen beim Backlight

Appel-Präsentation

Apples neues 5,5-Zoll-Phablet war zum Vorbestellungsstart schnell schlechter zu haben als die Variante mit 4,7 Zoll. Ein Analyst will nun den Grund herausgefunden haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logitech und Ultimate Ears stellen UE Boom 2 vor

Einer meiner liebsten Bluetooth-Lautsprecher wird komplett aktualisiert. Wir verraten euch, was die UE Boom 2 auf dem Kasten hat.

Logitech UE Boom 2

Vor zwei Jahren hatte ich auf der IFA in Berlin meinen ersten Kontakt mit dem Bluetooth-Lautsprecher UE Boom, der von Logitech und Ultimate Ears auf den Markt gebracht wurde. Ein tolles und robustes Teil mit einige interessanten Extras, das ich in mein Herz geschlossen habe und immer noch immer mal wieder im Einsatz habe.

Bereits in Kürze wird der Nachfolger auf den Markt kommen, die UE Boom 2. Während die Optik fast unverändert bleibt, hat sich an der Technik einiges geändert. Was der neue Lautsprecher, der mit einem Verkaufspreis von 199,99 Euro starten wird, alles drauf hat, wollen wir euch bereits jetzt verraten. Ein ausführlicher Bericht folgt, sobald wir ein Gerät selbst ausprobieren konnten.

Nachdem der Vorgänger bereits spritzwassergeschützt war, ist die UE Boom 2 komplett wasserdicht (IPX 7-zertifiziert) und übersteht Stürze aus bis zu fünf Metern Höhe ohne Schaden. Der neue Lautsprecher ist trotzdem 25 Prozent lauter, besitzt eine verdoppelte Bluetooth-Reichweite von 30 Metern und eine Akkulaufzeit von rund 15 Stunden.

UE Boom 2 ist wasserdicht und bietet Wiedergabe-Steuerung

Auch in Sachen Steuerung hat sich etwas getan – und das freut mich wirklich. Über eine Touch-Fläche an der Oberseite kann die Wiedergabe mit einem Fingertipp angehalten werden, mit zwei Fingertipps wird ein Lied übersprungen. Der von den Apple-Kopfhörern und anderen Bluetooth-Geräten bekannte Dreifach-Klick ist bei der UE Boom 2 allerdings nicht dabei.

Die UE Boom 2 wird in sechs neuen Farben erhältlich sein: Cherrybomb (Rot), Yeti (Weiß), Phantom (Schwarz), Greenmachine (Grün), Tropical (Lila-Orange) und Brainfreeze (Blau). Wie alle Boom-Lautsprecher kann auch das neue Modell über die App mit einem weiteren Boom-Speaker verbunden werden, um echten Stereo-Sound zu überzeugen.

(YouTube-Link)

Der Artikel Logitech und Ultimate Ears stellen UE Boom 2 vor erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: So sieht die Box in Silber und Rose-Gold aus

Apple TV 4 bleibt eine schwarze TV-Box. Wie sähe sie in Silber und Rose-Gold aus?

Der bekannte Designer Martin Hajek hat erste Entwürfe vorgestellt. Während das iPhone 6S und das iPhone 6S Plus in Rose-Gold und natürlich wie gewohnt in Silber gekauft werden können, bleibt Hajeks Konzept vorerst ein Traum.

Hajek Apple TV 4 Remote Ansicht

Aber ein interessanter! Eigentlich gefällt uns Rose-Gold so gar nicht, aber in diesen Entwürfen steckt durchaus Potential. Alle Bilder seht Ihr hier.

Findet Ihr das Apple TV 4 in Rose-Gold oder Silber besser als in Schwarz?

Hajek Apple TV 4 rose-gold silber

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Vier neue „Discover“-Werbespots, Burberry mit eigenem Kanal

Vor zweieinhalb Monaten ging Apple Music an den Start. Apple wird nicht müde, auch weiterhin auf seinen Musik-Streaming-Dienst aufmerksam zu machen. Dies geschieht auf der einen Seite durch exklusive Inhalte oder das Apple Music Festival, sondern auch mit Werbespots, die das Unternehmen schaltet.

apple_music

Vier neue „Discover“ Werbespots

Mitte August startete Apple seine Discover-Werbekampagne für Apple Music und veröffentlichte die ersten drei Spots. Am heutigen Tag wird die Kampagne fortgesetzt und das Unternehmen schickt die nächsten drei Clips ins Rennen. Unter der Bezeichnung „Discover“ könnt ihr euch ab sofort die Clips zu Shamir, Leon Bridges, Flying Lotus und Flo Morrissey angucken.

Die vier Clips stellen den jeweiligen Küsntler knapp 90 Sekunden in den Mittelpunkt und zeigen einen Teil seinen Könnens. Dabei möchte Apple unter anderem auf die Möglichkeit aufmerksam machen, Musik über Apple Music zu entdecken und Künstlern über „Connect“ zu folgen.

Burberry erhält eigenen Kanal auf Apple Music

Nicht nur neue Werbespots zu Apple Music sind zu bestaunen, eine weitere kleine Neuerung gibt es auf Apple Music. Der ein oder andere von euch wird vielleicht wissen, dass Apples derzeitige Store-Chefin Angela Ahrendts früher als CEO beim Modelabel Burberry tätig war und von dort zu Apple wechselte. Die New York Times macht auf den neuen Burberry-Kanal bei Apple Music aufmerksam und berichtet, dass der Kanal auf britische Künstler aufmerksam macht, mit denen Burberry zusammenarbeitet.

Burberry, the high-end fashion retailer, said on Monday that it was starting a channel on Apple Music, the streaming music service. The channel will feature performances, songs and films that have come out of Burberry’s work with British artists.

Es ist die erste Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen, seitdem Ahrendts zu Apple wechselte.

“I am excited about our partnership with Apple on this amazing platform which will enable us to take what we do now with Burberry Acoustic and share it with an even bigger audience,” Christopher Bailey, Burberry’s chief executive and chief creative officer, said in a statement.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Braveland Pirate: dritter Teil der Strategie-Reihe neu im AppStore

Nach dem Release von Braveland ( AppStore ) und Braveland Wizard/A> ( AppStore ) in 2014 hat Tortuga Team heute mit der Veröffentlichung von Braveland Pirate ( AppStore ) die Strategie-Triologie vervollständigt. Das neue Spiel kostet wie die beiden ersten Teile 2,99€ und kann als Universal-App seit wenigen Stunden aus dem AppStore geladen werden.
Braveland Pirate iOS
Wie bereits aus den beiden Vorgängern bekannt, ist auch das neue Braveland Pirate ( AppStore ) ein rundenbasiertes Strategiespiel, diesmal aber in Piratenmanier. Und was machen Piraten den ganzen Tag? Genau, einen sagenumwobenen Schatz suchen. So auch hier. Nur dass ihr euch als Nachwuchs-Pirat erst einmal eine schlagfertige Piratentruppe und ein Schiff organisieren müsst, um den Hinweisen auf der geheimen Schatzkarte nachzugehen.
Braveland Pirate iOS
Dafür kämpft ihr euch durch viele kleine Schlachten auf verschiedenen Inseln. Schnell schließen sich euch einige Seemänner an, euer Team wächst, dass ihr dann in den einzelnen Kämpfen über die in Sechsecke unterteilten Maps bewegen und Feinde in Reichweite attackieren könnt. Die einzelnen Team-Mitglieder haben dabei unterschiedliche Talente und Fähigkeiten, die zudem im Laufe des Spieles durch gesammelte XP, Punkte und Münzen (zum Anheuern einer immer größeren Crew) weiter auf- und ausgebaut werden können.

Braveland Pirate bietet einige Neuerungen

Im Vergleich zu den beiden ersten Teilen gibt es zudem einige weitere Neuerungen, abgesehen von der Reise in die Welt der Piraten. So kann euer Held nun ebenfalls über die Schlachtfelder bewegt werden, was zum ersten Mal in dieser Reihe der Fall ist. Zudem ist der Ablauf nicht mehr ganz so linear, da ihr zwischen den Inseln wechseln und euch eure Missionen so aussuchen könnt. Aber auch auf hoher See kann es hoch her gehen. Zudem gibt es gleich 3 Talent-Bäume für euren Piraten, den ihr so nach eurem Geschmack weiterentwickeln und ausbilden könnt.
Braveland Pirate iOS
Wie auch zuvor schon kann uns auch mit Braveland Pirate ( AppStore ) der 3. Teil der Reihe begeistern. Gelungenes, rundenbasiertes Strategie-Gameplay, dass leicht zu erlernen, aber nicht so leicht zu meistern ist. Schöne, handgezeichnete Optik, rund 7 Stunden Spielzeit und 3 Schwierigkeitsgrade. Lediglich die nur in englisch und russisch zur Verfügung stehenden Texte sind ein kleiner Kritikpunkt.

Der Beitrag Braveland Pirate: dritter Teil der Strategie-Reihe neu im AppStore erschien zuerst auf iPlayApps.de .

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Burberry-Partnerschaft und vier neue „Discover“-Werbeclips

Auf Apples Youtube-Kanal finden sich seit heute vier neue Werbespots für den Musikstreamingdienst Apple Music. Sie setzen Stil und Aufmachung der drei Clips von Mitte August fort : Jeweils grob eine Minute lang, Schwarz-Weiß und jeweils ein Musiker beim Üben, allein vor einer weißen Wand, in Szene gesetzt. Am Ende die simple Einblendung „ Music“, sonst kein geschriebener oder gesprochener Text...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lumen Trails Menstruationstracker – Tägliche Stimmungen, Schmerzen und Schlafgewohnheiten

Mit Lumen Trails können Sie Notizen machen, Listen organisieren oder andere wichtige Dinge in Ihrem Leben systematisch aufzeichnen wie beispielsweise Zeiten, Workouts, Ausgaben, Kalorien, Essen, Gewicht, Schlafgewohnheiten und eigentlich… alles das, was Ihnen in den Sinn kommt. Tausende Menschen nutzen es täglich und lieben es, denn es macht wirklich einen Unterschied in ihrem Leben. 

Das Beeindruckende von Lumen Trails ist, dass man damit tatsächlich fast alles systematisch verfolgen kann. Es gibt unzählige andere Apps, mit denen man ein oder zwei Dinge – wie z. B. Kalorienkonsum und Gewicht – gezielt aufzeichnen kann. Aber was ist, wenn Sie sich dazu entschließen, andere Informationen festzuhalten? Wie etwa die Anzahl der Zigaretten, die Sie rauchen (während Sie versuchen, das Rauchen aufzugeben), Ihre Essgewohnheiten oder gar Vermögenswerte? Lumen Trails ist die App für Sie! 

Statt eine App für alle anstehenden Dinge, eine andere zur Übersicht über Ihre Ausgaben und eine weitere zur Gewichtskontrolle zu haben, können Sie jetzt Ihre Startansicht gründlich aufräumen. Eine einzige App genügt voll und ganz. 



Da Lumen Trails exklusiv für das iPhone, iPod Touch und iPad entwickelt wurde, ist es unglaublich leistungsstark, leicht zu handhaben und macht auf dem Retina-Display einen außerordentlich attraktiven Eindruck. Die App kann sogar Ihre Daten automatisch auf Google Drive (iCloud ist standardmäßig eingestellt) sichern und bietet Apple VoiceOver kompletten Zugriff in acht Sprachen. Keine andere App ist mit dieser vergleichbar. Und als ob das noch nicht genug wäre: Ihre Daten sind nicht auf das iPhone beschränkt. Sie können sie in Excel oder Google Docs exportieren! 

Was ist Ihnen momentan also wirklich wichtig? Ihre Gesundheit? Ihre Fitness? Finanzen? Produktivität? 

Verfolgen und erledigen Sie alles Nötige! 

:: Nachricht an Nutzer von iPhone 6 & 6 Plus 

Jetzt können Sie Siri bitten, Informationen für Sie zu finden und dies direkt dem Lumen Trails diktieren. Zum Beispiel halten Sie den Home-Button gedrückt und fragen Siri: „Wie viele Kalorien hat ein Hühnchen-Sandwich?“ Um ein Diktat zu starten, tippen Sie auf den Mikrofon-Button auf der Tastatur und fangen einfach an zu sprechen – Ihre Worte werden in Text verwandelt. 

Lumen Trails Menstruationstracker – Tägliche Stimmungen, Schmerzen und Schlafgewohnheiten (AppStore Link) Lumen Trails Menstruationstracker – Tägliche Stimmungen, Schmerzen und Schlafgewohnheiten
Hersteller: Lumen Spark LLC
Freigabe: 4+
Preis: 19,99 € Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-TV-Lotterie für Entwickler: Gewinner erhalten Nachricht

Apple-TV-Lotterie für Entwickler: Gewinner erhalten Nachricht

Eine beschränkte Stückzahl von Apple-TV-4-Developer-Kits wurde von Apple verlost. Wer unter den Glücklichen ist, sollte in der Nacht zum Dienstag eine E-Mail aus Cupertino bekommen haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Batman: Arkham Knight": Mac-Version kommt im Herbst

Das Action-Adventure "Batman: Arkham Knight" wird auf den Mac portiert. Das Spiel ist im Juni in einer Windows-Version erschienen und soll im Laufe des Herbstes auch für OS X veröffentlicht werden. Für die Mac-Umsetzung ist Feral Interactive zuständig.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Wer nicht vorbestellt hat muss jetzt Schlangestehen

lieferungDrei Tage nach dem Start der iPhone-Vorbestellungen scheint Apples Lagerbestand weitgehend reserviert zu sein. Während sich in den ersten Stunden nach dem Bestellstart vor allem die iPhone 6s Plus-Modelle von der geplanten Lieferungen zum 25. September verabschiedeten, ist inzwischen bei fast allen Geräten ein Lieferverzug von 2-3 ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die neuen Live-Wallpaper für das iPhone 6s

Auf dem Apple-Event ab 9. September hat Apple die animierten Wallpaper für das iPhone 6s nur sehr beiläufig erwähnt. Deshalb bietet die Website Phonearena noch einmal eine Übersicht über die neuen Live-Hintergrundbilder.

Die Grafiken sind in einer niedrigen Auflösung eingebettet – es dauert trotzdem einen kurzen Moment, bis diese laden. Mit einem Klick auf den Link könnt ihr die ganzen Animationen aber bei Apple im Video anschauen. Neben den sechs Hintergrundbildern bietet iOS 9 auch für alle anderen Geräte neue Wallpaper. Eine Übersicht dazu findet ihr auf dieser Seite.

Wallpaper 1 – Link

Wallpaper

Wallpaper 2 – Link

Wallpaper

Wallpaper 3 – Link

Wallpaper

Wallpaper 4 – Link

Wallpaper

Wallpaper 5 – Link

Wallpaper

Wallpaper 6 – Link

Wallpaper

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Lara Croft Go": Zug um Zug mit Lara Croft

"Lara Croft Go": Zug um Zug mit Lara Croft

Square Enix holt das mit "Hitman Go" perfektionierte digitale Brettstil ins Universum der Action-Archäologin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWoMoSet 2.0: iPhone-App hilft Campern dabei, ihr Wohnmobil waagerecht aufzustellen!

Camper verzweifeln leicht an dieser Aufgabe: Das Wohn- oder Reisemobil am Urlaubsort angekommen wirklich waagerecht auf dem Stellplatz auszurichten. Hier hilft die iPhone-App iWoMoSet, die ab sofort in der völlig neu programmierten Version 2.0 vorliegt - und nun auch die Apple Watch unterstützt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: VLC Media Player und Plex für tvOS angekündigt

Apples Ankündigung des App Store für das Apple TV erlaubt eine umfangreiche Medienunterstützung für das neue Apple TV, die sich nicht mehr nur auf die von Apple bevorzugten Formate beschränkt. Zu den ersten angekündigten Apps zählen der VLC Media Player und Plex, mit denen sich nahezu alle Video- und Musikformate über das Apple TV wiedergeben lassen. Die VLC-Entwickler können bereits Videos wie...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Retro Vintage Telefonhörer

iGadget-Tipp: Retro Vintage Telefonhörer ab 9.90 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Telefonieren wie zu Urururur-Großmutters Zeiten.

Mehr retro geht nun wirklich nicht...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone 6s: Ist das Zubehör mit dem iPhone 6 kompatibel?

In der letzten Woche stellt Apple das iPhone 6s, sowie den großen Bruder, das iPhone 6s Plus, vor. Beide Geräte sehen aus wie ihre Vorgänger und doch gibt es einige feine Unterschiede. Apple hat in der neuen Generation neue Techniken und Materialien verwendet, sodass die Geräte größer und schwerer geworden sind. Daher stellt sich natürlich die Frage, ob auch Hüllen des iPhone 6 verwendet werden können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BMW-Chef: Apple und BMW "sehr ähnlich"

BMW

Konzernchef Harald Krüger will die Idee einer Kooperation mit Cupertino beim "iCar" nicht grundsätzlich ausschließen. Beides seien Unternehmen "mit starken Marken".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beautune für den Mac: Foto-Werkzeug für Portrait-Aufnahmen

Heute gibt es die praktische Mac-App Beautune zum Sparpreis. Sie ist perfekt für Anfänger in der Fotobearbeitung geeignet.

Beautune

Im App Store sind Anwendungen wie Facetune oder Relook für iPhone und iPad ein voller Erfolg. Mit ihnen kann man Portrait-Aufnahmen im Handumdrehen aufhübschen und den einen oder anderen Schönheitsfehler korrigieren. Egal ob Falten, rote Augen oder ein nerviger Pickel – alles kein Problem. Wer dafür nicht unbedingt auf dem Touch-Display herumwerkeln möchte, bekommt heute eine Alternative für den Mac zum kleinen Preis.

Der Preis der im deutschen Mac App Store sehr gut bewerteten Anwendung Beautune (App Store-Link) schwankte in den letzten zwei Jahren zumeist zwischen 5 und 15 Euro. Heute hat man zum zweiten Mal die Gelegenheit, Beautune zum Sparpreis von nur 1,99 Euro zu kaufen – und das ist für ein Mac-Tool dieser Art ein fairer Kurs.

Beautune richtet sich an Einsteiger, nicht an Profis

In Beautune stehen zahlreiche Werkzeuge bereit, um Portrait-Aufnahmen im Handumdrehen zu verbessern. Das Gesicht glätten, Zähne aufhellen, Hautunreinheiten entfernen – all das ist für Beautune kein Problem. Sicherlich könnte man diese und ähnliche Effekte auch mit Apps wie Pixelmator oder Photoshop erzielen, das wäre dann aber schon etwas für echte Experten.

Beautune richtet sich dagegen an Einsteiger, die sonst nicht viel mit der Foto-Bearbeitung am Hut haben. Schade ist lediglich, dass die App nur in englischer Sprache verfügbar ist. Mit einfachen Grundkenntnissen sollte man sich in der App, die zumeist auf kleine Symbole und Zeichen setzt, aber nach wenigen Minuten sehr gut zurechtfinden.

Wie einfach Beautune zu bedienen ist, zeigt euch das folgende Video. Dort wird die Portrait-Aufnahme eines jungen Mannes innerhalb weniger Minuten bearbeitet, was zu einem durchaus beachtlichen Ergebnis führt.

Der Artikel Beautune für den Mac: Foto-Werkzeug für Portrait-Aufnahmen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Projekt Titan gefährdet Produktentwicklung bei Tesla

Die Zahl der Mitarbeiter, die von Tesla zu Apple gewechselt haben, soll mittlerweile so bedrohliche Züge angekommen haben, dass der Autohersteller bei der Entwicklung seiner Elekrofahrzeuge ins Trudeln kommt. Das berichtet Appleinsider mit Berufung auf anonyme Quellen in der Automobilindustrie.

Project Titan

Apples „Project Titan“ soll die Einführung mehrerer Elektroautos von Tesla verzögert haben und weiter verzögern. Die Rede ist hier von mehreren Modellen, darunter das Model X, Model S und Model 3. Bewiesen ist allerdings von all dem noch nichts.

Model 3, ein Fahrzeug, das auf den Massenmarkt zielt, soll erst im übernächsten Jahr zur Marktreife gelangen. Die Einführung des Model X genannten Elektroautos hatte Tesla bereits mehrfach verschieben müssen, der Start ist nun für diesen Monat geplant. Betroffen soll außerdem Model S sein.

Genaue Zahlen zu den abgeworbenen Tesla-Mitarbeitern liegen nicht vor

An Apples Project Titan arbeiten schätzungsweise 1000 Experten, von denen viele zuvor Erfahrungen beim Konkurrenten Tesla sammeln konnten. Apple hat nicht nur Ingenieure abgeworben, sondern auch andere Fachkräfte, wie beispielsweise Betriebswirte.

Laut Tesla-Gründer Elon Musk hat Apple einzelnen Angestellten von Tesla bis zu 250.000 Dollar versprochen, wenn sie zu Apples Project Titan wechselten. Musk weiter: „Apple versucht mit allen Mitteln, unsere Beschäftigten abzuwerben. Aber bisher sind die wenigsten darauf eingestiegen.“ Dieses Statement stammt aus dem Februar, die Lage scheint sich drastisch verschlechtert zu haben, insofern man den Gerüchten von Appleinsider Glauben schenken kann.

Apple könnte Tesla auch komplett übernehmen

Bei Apple, so heißt es bei Appleinsider weiter, werde außerdem eine Firmenübernahme diskutiert. Möglicherweise möchte Cupertino die Tesla-Führung durch teure Abwerbungen mürbe stimmen, um dann den Rest des Konzerns preisgünstiger aufzukaufen.

Vor einiger Zeit hatte Elon Musk Treffen mit Apple bestätigt. Allerdings sei eine Übernahme laut Musk damals „äußerst unwahrscheinlich“ gewesen. Dieses Urteil könnte sich bald wandeln, wenn die beschriebene Entwicklung so weiterläuft.

Gegen eine Übernahme spricht die schiere Firmengröße von Tesla sowie der Umstand, dass der Anbieter seine Patente bereits zum Gemeingut erklärt und sie frei zugänglich gemacht hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone x 2,7: Neue Geräte, gleiches Größenverhältnis

handHält man ein Lineal an das Touch-Widescreendisplay des iPad Pro, dessen Auflösung bei 2732 x 2048 Pixeln liegt, lässt sich eine Bildschirm-Diagonale von 32,78cm ermitteln. Das 12,9-Zoll Display ist damit genau 2,7x so groß wie das Display des iPhone 6s. Eine Zahl, die bereits zum Start ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhones 6s Plus: Hintergrundbeleuchtung sorgt für Lieferengpässe

In der Vergangenheit war es oft eine einzige Komponente, die für Lieferengpässe bei einer neuen iPhone-Generation oder anderer neuer Apple-Hardware sorgte. Während das iPhone 6s weiterhin recht gut lieferbar ist, zeigte Apples Prognose beim iPhone 6s Plus hingegen sehr schnell eine Wartezeit von 3-4 Wochen an. Einem Bericht zufolge ist die Hintergrundbeleuchtung des Displays dafür verantwortlic...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sketchworthy – Notizen, Skizzen und Ideen

Sketchworthy wurde als schöne und innovative Option zur Erstellung und Verwaltung Ihrer Notizen, Entwürfe, Kritzeleien und weiterer Anwendungsmöglichkeiten entwickelt. Die App nutzt die Vorteile der neuen iOS 6-Technologie, um ein bislang einzigartiges und in anderen Notiz- und Zeichen-Anwendungen fehlendes Erlebnis zu schaffen.

EINE APP, DIE ALLES VERÄNDERT

Einfach ausgedrückt, gibt es aktuell keine Schreib-App, die der Anpassungsfähigkeit unserer Sketchworthy-App auch nur im Entferntesten nahe kommt. Verändern Sie einfach alles von der Farbe Ihres Notizbuchs und der darin enthaltenen Seiten über den Hintergrund und das Erscheinungsbild der eigentlichen App. Mit mehr als 150 verschiedenen Papier-Designs, 20 Notizbuchfarben und 7 App-Themen können Sie allem das Aussehen verleihen, das Sie sich wünschen.

MISCHEN UND ANPASSEN

JEDE Seite in einem von Ihnen erstellten Notizbuch kann auf einen unterschiedlichen Papierstil eingestellt werden. Damit können Sie beispielsweise Zeichenpapier für Seite 1 und dann liniertes Papier für Seite 2 verwenden. Und mit Entwürfen, To-Do-Listen, Planern, Szenenbüchern und vielem, vielem mehr können Sie Ihre Projekte in einer bislang von anderen Anwendungen nicht erreichten Art und Weise bewältigen.

NÜTZLICHE WERKZEUGE

Wählen Sie eine Farbe und Größe für Ihren Stift aus insgesamt 25 leuchtenden Farben und 6 unterschiedlichen Größen aus. Zoomen Sie mit einem Fingerdruck für bessere Kontrolle und mehr Details heran. Fotos können in Ihrer Größe angepasst, gedreht und dann nach Anpassung zur Arbeitsfläche hinzugefügt werden (innerhalb der Anwendung unverschließbar). Sie sind kein begnadeter Künstler? Wir auch nicht! Nutzen Sie unser einzigartiges Zeichentool, um von jedem beliebigen Bild zu kopieren und nachzuzeichnen.

EINFACHHEIT TRIFFT FUNKTIONALITÄT

Die Sketchworthy-App ist wunderschön. Die Schnittstellen sind sauber und intuitiv, die Menüs sauber angeordnet und leicht zu navigieren. Durch die integrierte Hilfe lässt sich das Programm leicht erlernen.

FORTSCHRITTLICHE FUNKTIONEN

Wir haben die Sketchworthy-App dahingehend entwickelt, dass sie die neueste, heute verfügbare Technologie beinhaltet und verwendet. Twittern, E-Mail-Nachrichten senden und AirPrint – alles direkt aus der Anwendung. Wischen Sie mit Ihren Fingern und blättern Sie die Seiten um, gerade so wie bei einem e-Buch.

WEITERGABE

Exportieren Sie ganze Notizbücher oder einzelne Seiten mit nur einem Tastendruck. Die von Ihnen erstellten Notizbücher können direkt von Ihrem Gerät aus gedruckt, als PDF-Datei per E-Mail versendet oder zu einer Fremdanwendung, wie beispielsweise Dropbox oder GoodReader exportiert werden. Nutzen Sie den integrierten Twitter-Client, um Ihre Lieblingsseiten mit Ihren Freunden zu teilen.

EINE UNIVERSELLE APP

Sketchworthy ist umfassend und bietet Ihnen 2 Apps für den Preis von einer. Sie haben ein iPhone? ? iPod Touch? Das spielt keine Rolle. Die Notizblock-App ist für all diese Geräte ausgelegt.

WP-Appbox: Sketchworthy - Notizen, Skizzen und Ideen (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: 14 Gramm schwerer / 2 GB RAM

3d-touch
Die neuen iPhones sind schwerer. Grund dafür ist laut The Verge nicht etwa das stärkere 7000-Series Aluminium Gehäuse, sondern das Display. Die 3D Touch-Technik braucht Platz. Apple hat eine zusätzliche Schicht in das Display eingebaut welche die Druckstärke misst. Hinzu kommt die Taptic Engine, welche ein haptisches Feedback gibt.
Das ergibt 14 Gramm mehr beim iPhone 6s gegenüber dem iPhone 6 und 20 Gramm mehr Gewicht beim iPhone 6s Plus gegenüber dem Vorgänger Modell. Die Grafik zeigt welche Materialien für das Gehäuse verwendet wurden. iphone-6-vs-6s-material Zudem ist nun bestätigt, dass im neuen iPhone 6s 2 GB RAM verbaut sind. Hamza Sood hat in Xcode einen kleinen Test gemacht und die RAM Speicher so evaluieren können. iPhone 6s und iPhone 6s Plus kommen mit 2 GB RAM, das iPad Pro hat 4 GB RAM verbaut. Beim iPhone 6 sind es 1 GB RAM. Original article: iPhone 6s: 14 Gramm schwerer / 2 GB RAM
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiny Guardians: bewegtes Tower Defense erstmals reduziert

Das in diesem April im AppStore erschienene Tiny Guardians (AppStore) von Kurechii ist erstmals im Angebot. Statt 3,99€ kostet das Tower-Defense-Spiel aktuell lediglich 99 Cent. Da wir nicht wissen, wie lange das Angebot für die Universal-App noch Gültigkeit hat, solltet ihr euch aber beeilen, wenn ihr Interesse daran habt…
Tiny Guardians iOS
Tiny Guardians (AppStore) ist aber kein ganz klassisches Tower-Defense-Spiel, sondern Tower Defense in Bewegung. Statt Türme an starren Stellen zu erbauen, müsst ihr hier einen Magier auf seiner Reise beschützen. Dafür gibt es 3 (später mehr) Spots um ihn herum, auf denen ihr verschiedene „Bodyguards“ mit unterschiedlichen Fähigkeiten platzieren könnt.
Tiny Guardians iPhone iPad
Einmal positioniert ist aber noch nicht Ende aller Tage, denn ihr könnt (und müsst) ihre Positionen stetig anpassen, um euch auf die verschiedenen Bedrohungen am Wegesrand einzustellen. Hat da Gespann das Ende eines Weges erreicht und der Magier lebt noch, habt ihr das Level erfolgreich überstanden. 12 verschiedene Klassen mit je 4 Upgrade-Stufen und mehr als 40 Feindtypen bietet Tiny Guardians (AppStore), das uns in unserer Spiele-Vorstellung gut gefallen hat und auch im AppStore mit durchschnittlich 5 Sternen sehr gut ankommt.

Der Beitrag Tiny Guardians: bewegtes Tower Defense erstmals reduziert erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify wächst schneller mit Apple Music im Rücken

In den letzten Monaten gab es wenig Positives über Spotify zu berichten. In Sachen Datenschutz will man mehr über den Nutzer erfahren, ruderte kurze Zeit später allerdings schon wieder zurück und entschuldigte sich für die neuen Datenschutzbestimmungen. Zudem ist mit Apple Music ein weiterer Streamingdienst und Konkurrent am Start, den unzufriedene Spotify Kunden nutzen oder zumindest mal kostenlos testen könnten. Man möchte sich aber nicht kampflos geschlagen geben und Apple Music den Markt dominieren lassen. Gott sei Dank geht es bei Spotify bergauf, das behauptet zumindest Spotify CEO Daniel Ek. Durch den Start von Apple Music seien die Nutzerzahlen von Spotify stärker gestiegen als zuvor.

CEO Daniel Ek Spotify Nutzerzahlen

Mit frischem Geld und neuen Ideen will man der Konkurrenz den Kampf ansagen, dazu passen auch die Gerüchte, dass man sich im Videobereich engagieren möchte. Im Kerngeschäft jedoch könnte man sich auf die Sachen konzentrieren, die den Dienst von den Mitbewerbern abheben, beispielsweise die "Intelligenz" von Spotify.

Seit einigen Monaten ist zum Beispiel die Funktion "Dein Mix der Woche" am Start. Eine Playlist, die auf den gehörten Interpreten und Titeln basiert und wöchentlich aktualisiert wird. Auf jeden Fall ein Feature, das bei den Nutzern gut anzukommen scheint und den Dienst, zumindest momentan noch, von der Konkurrenz unterscheidet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Anker, Buysics, Belkin und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon 

ab 10 Uhr

Mpow Swift Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)
Jabra Revo Bluetooth On-Ear-Kopfhörer (hier)

ab 11 Uhr

Com-Pad Lightning+MicroUSB Kabel (hier)
Winten 4 Port USB 3 Hub (hier)

ab 13 Uhr

Belkin 7-Port USB Hub (hier)

ab 14 Uhr

TP-Link Bluetooth-Musikempfänger (hier)
Belkin 5fach-Klinkenverteiler (hier)

ab 15 Uhr

VTIN Bluetooth-Lautsprecher (hier)

ab 16 Uhr

Woodcessories Echtholz-Hülle für iPhone 5/5S (hier)
Donzo USB-C/USB-3-Hub (hier)

Anker PowerCore Akku

ab 17 Uhr

Anker PowerCore 10.400 mAh Akku (Foto/hier)

ab 18 Uhr

Mpow Swift Bluetooth Sport-Kopfhörer (hier)
Buysics Lightning Kabel, 1 Meter (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Nach Plex auch VLC angekündigt – Entwickler-Kits werden verschickt

vlc-500Auf das neue Apple TV warten wir ja mit großer Spannung. Apples tvOS und die damit für Entwickler verbundene Möglichkeit, eigene Apps für die TV-Box zu entwickeln, verspricht ein breites Produktportfolio. Von besonderem Interesse sind hier für viele Nutzer auch die Möglichkeiten mit Blick auf die Nutzung privater Mediatheken. Nach Plex wurde ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s mit Vertrag: Telekom, Vodafone, O2

iPhone 6s mit Vertrag: Telekom, Vodafone, O2 auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

iPhone 6S mit Vertrag bei Telekom, iPhone 6S mit Handyvertrag bei O2 oder bei Vodafone. Als Alternative zum Kauf eines iPhone 6S ohne Vertrag im Apple Online Store findet ihr […]

Der Beitrag iPhone 6s mit Vertrag: Telekom, Vodafone, O2 erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vertrieb der Apple Watch ausgeweitet: Media Markt, Saturn & Gravis dabei

In den kommenden Wochen dürftet ihr die Apple Watch auch in eurer Stadt zu Gesicht bekommen.

Apple Watch close-up details

Wer sich bisher für eine Apple Watch interessiert hat und nicht direkt eine Online-Bestellung aufgeben wollte, hatte nicht viele Möglichkeiten. Auch Monate nach dem Start ist die Apple Watch nur in den offiziellen Apple Store erhältlich und kann auch nur dort angesehen werden. An diesem Umstand dürfte sich in den kommenden Wochen etwas ändern.

Unter anderem wird die Apple Watch dann auch bei den großen Elektronik-Märkten von Saturn und Media Markt erhältlich sein. Bereits jetzt ist die Apple Watch im Online Store von Saturn gelistet, anscheinend aber noch nicht in den einzelnen Märkten eingetroffen.

In den Innenstädten Deutschlands wird man ab Ende September auch beim Apple-Händler Gravis eine Chance erhalten, die Apple Watch ausprobieren zu können. „Wir freuen uns, unseren Kunden als einer der ersten Anbieter die Apple Watch in 30 Gravis Stores anbieten zu können“, sagt Geschäftsführer Jan Sperlich über die anstehende Verfügbarkeit. „Im Laufe des Jahres werden wir die Uhr auch in weiteren Stores verkaufen und damit noch mehr Kunden zugänglich machen.“

Gravis hat bereits angekündigt, neben der Apple Watch Sport und Apple Watch auch eine breite Palette an Zubehör von Apple ond Drittanbietern, wie Ladestationen und weitere modische Armbänder, anzubieten. Ob das auch bei Media Markt und Saturn der Fall sein wird, können wir bislang nicht sagen. Nur eines ist klar: Die Apple Watch Edition aus echtem Gold wird man in Deutschland weiterhin nur direkt bei Apple erhalten können.

Der Artikel Vertrieb der Apple Watch ausgeweitet: Media Markt, Saturn & Gravis dabei erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Mos Speedrun 2” erscheint am 30. September für iOS

„Mos Speedrun 2” erscheint am 30. September für iOS

Nachdem es wieder einige Monate ruhig war um Mos Speedrun 2, gibt es nun endlich einen Releasetermin für den lange ersehnten Platformer von Physmo. Das Warten hat bereits Ende des Monats ein Ende, denn das Spiel wird am 30. September im AppStore erscheinen. Und zwar als Premium-Game ohne IAPs!
Mos Speedrun 2 iOS
Wie unschwer am Namen zu erkennen ist, ist Mos Speedrun 2 der Nachfolger des 2011 erschienenen Mos Speedrun (AppStore), eines der besten und kniffligsten Jump & Runs für iOS. Und natürlich soll es in Teil 2 so weiter gehen. Wie ein Blick auf den unten eingebundenen Steam Trailer (dort ist das Spiel bereits erhältlich) zeigt, warten viele neue Hindernisse, Fallen und Herausforderungen auf euch. Mos kann eine neue Fähigkeiten, z.B. das Schwingen an Seilen und das Verschieben von Blöcken. Zudem wurde auch das Geist-System weiterentwickelt, so dass ihr nicht mehr nur gegen eure eigenen Läufe antreten könnt, sondern gegen die eurer Game Center Freunde. Und es gibt neue Kostüme für ihn.
Mos Speedrun 2 iOS
Natürlich werden wir euch Mos Speedrun 2 in aller Ausführlichkeit vorstellen, wenn es in gut 2 Wochen im AppStore erhältlich ist. Wir freuen uns auf jeden Fall schon darauf…

Mos Speedrun 2 Trailer

Der Beitrag „Mos Speedrun 2” erscheint am 30. September für iOS erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacUpdate Fall Bundle mit Toast 14, DevonThink, Paragon und mehr

MacUpdate hat das alljährliche Herbst-Bundle vorgestellt, das wieder 10 Programme zum Paketpreis von 49,99 Dollar beinhaltet ( ). Vorausgesetzt man hätte ohnehin alle Programme gekauft (588 Dollar), so beträgt der rechnerische Rabatt 91 Prozent. Diesmal Bestandteil des MacUpdate Fall Bundles sind: Toast Titanium 14.0 (Brenn-Suite) ExpanDrive (Auf Cloud Speicher zugreifen wie auf eine Festpla...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook überrascht Kunden im New Yorker Apple Store

Tim Cook hat gestern die Kunden im New Yorker Apple Store (5th Avenue) überrascht.

Der Apple CEO weilt derzeit in New York, weil er heute Nacht Gast in der CBS-„Late Show with Stephen Colbert“ ist. Am Vorabend besuchte Cook unangekündigt den legendären Apple Store an der 5th Avenue nahe Central Park.

Selfie-Chaos im Apple Store

Ihr könnt Euch vorstellen: Im Store ging es drunter und drüber, jeder Kunde wollte ein Selfie mit Cook und Phil Schiller, der mit Cook gemeinsam vor Ort war. Da hatten die Kardashian-Sisters, die parallel im Soho Apple Store in New York auftraten, weniger Zulauf…

Tim Cook New York Apple Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s legt gewichtsmäßig zu

Auf den Produktseiten spricht Apple zwar nicht von einem Gewichtszuwachs des iPhone 6s , wohl aber im Informationsbereich zu Umweltschutz und Materialeinsatz. Dort schlüsselt Apple das Gewicht der einzelnen Komponenten auf. Im Vergleich zum iPhone 6 wird das Display fast 2,5x so schwer (12 auf 29 Gramm), was sich auf die neuen Sensoren zur Ermittlung der Druckstärke zurückführen lässt. Beim iPh...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cars Vintage

Cars Klassiker besten Retro-Werbung Anwendung zu Oldtimern!
Mehr als 500 Poster Alle Marken aus der ganzen Welt!
Laden Sie Plakate, Poster senden an Freunde und als Hintergrundbild Ihres iPhone & iPad gesetzt.
Sie werden es nicht gleichgültig bleiben. Geniesse es!

Cars Vintage (AppStore Link) Cars Vintage
Hersteller: Vladislav Popov
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 toughe Heldinnen: Apple präsentiert ausgewählte Spiele

Langsam aber sicher nähern wir uns wieder der dunklen Jahreszeit. Das bedeutet, die Tage werden kürzer und die Zeit drinnen wieder länger. Genau die richtige Zeit also, um sich mal wieder mit dem einen oder anderen guten iOS-Spiel zu beschäftigen. Und für all diejenigen, die nicht so recht wissen, welches Spiel sie noch so aus dem AppStore laden sollen, gibt es nun eine neue interessante Sammlung. Unter dem Titel "15 toughe Heldinnen" präsentiert Apple aktuell nämlich 15 ausgewählte Spiele im AppStore, in denen eine Dame die Hauptrolle spielt. Mit dabei sind auch diverse Titel, die ich bereits in meinen AppStore Perlen vorgestellt hatte. Ein Blick lohnt sich also. Hier die komplette Liste:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt: iPhone 6 Hüllen mit dem 6s kompatibel

Die diesjährigen iPhone-Modelle fallen in der Größe ein wenig größer aus, als die aus dem letzten Jahr. Apple bestätigt jetzt allerdings, dass bisherige Hüllen weiterhin passen.

Während das iPhone 6s und 6s Plus zwar nur minimal gewachsen sind, war bisher unklar, ob Hüllen vom Vorjahr problemlos passen werden. Auf der Website wird die offizielle iPhone 6s Leder- und Silikon-Case jetzt allerdings als kompatibel mit dem iPhone 6 beschrieben. Und auch wenn man den Store nach iPhone 6s Hüllen filtern, werden weiterhin noch die alten Cases angezeigt. Vor allem Besitzer etwas teurerer Hüllen wird das freuen.

Grund für den minimalen Wachstum von 0,2mm in der Dicke und 0,1mm in der Breite ist der Sensor der 3D-Touch-Technologie. Diese fügt eine extra Schicht zum Display hinzu. Ungeachtet davon sind die neuen iPhones auch jeweils 20 Gramm schwerer.

(via AppleInsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shopper Dan: XL-Tasche von Feuerwear für die Damenwelt

Wir haben mal wieder ein Produkt von Feuerwear unter die Lupe genommen. Unsere Wahl fiel dieses Mal auf den Shopper Dan.

Feuerwear Shopper Dan 3

Ich bin ein wirklich großer Fan von Feuerwear. Die Idee, gebrauchte Feuerwehrschläuche zu Taschen zu verarbeiten, finde ich weiterhin einsame Spitze. Für den aktuellen Test brauchte ich allerdings Verstärkung aus der Damenwelt: Zusammen mit meiner langjährigen Lebensabschnittsgefährtin habe ich mir den Shopper Dan von Feuerwear in den letzten Wochen genauer angesehen. Besser gesagt: Ich habe die Tasche zwischendurch auch mal tragen dürfen, wenn wir gemeinsam unterwegs und besonders schwere Dinge eingepackt waren. Wir Männer haben es wirklich nicht leicht.

Laut Angaben von Feuerwear handelt es sich bei Dan um einen XL-Shopper mit Ausmaßen von 32 x 40 x 14 Zentimeter. Ausgestattet ist die Tasche mit zwei Henkel und einem abnehmbaren Schultergurt, zahlreiche Innen- und Außentaschen sowie zwei Verschlussmöglichkeiten per Druckknopf bei wenig Inhalt oder per Reißverschluss.

Shopper Dan bietet großes Hauptfach und viel Stauraum

Feuerwar Shopper Dan 2

Weiter geht es mit den Fakten: Shopper Dan verfügt neben dem großen Hauptfach mit einer Handytasche, Stiftehalter und Schlüsselfinder unter anderem über eine aufgesetzte Fronttasche mit Reißverschluss, eine versteckte Reißverschlusstasche in der oberen Taschenfront und eine große seitliche Innentasche mit Reißverschluss. Wirklich viel Platz, sogar 1 Liter fassende Wasserflaschen passen locker in die verschlossene Tasche.

Auch für die moderne Dame wird einiges geboten: Neben der schon erwähnten Handytasche, die für ein iPhone leider völlig ungeeignet und zu klein ist, findet auch ein iPad ganz locker im Dan Shopper Platz. Am wohlsten fühlt sich das Tablet wohl in der verschließbaren Innentasche, denn dort ist es sicher aufgeboben. Auch ein MacBook mit 15 Zoll Display findet im großen Hauptfach genügend Platz.

Vorsichtig sein sollte man mit dem Shopper Dan von Feuerwear dann, wenn es draußen richtig feucht wird. Die Tasche selbst ist zwar wasserabweisend und hält einem Regenschauer locker stand, als problematisch sehen wir allerdings die große Öffnung an. Der Reißverschluss reicht nicht komplett von einem bis zum anderen Ende der Tasche, sondern lässt an den Seiten jeweils einen kleinen Spalt offen, durch den der abnehmbare Schultergurt geführt wird. Im Normalfall sollte das kein großes Problem sein, im Monsun mit einem MacBook im Hauptfach könnte es aber anders aussehen.

Generell müssen wir noch ein paar Worte zum Hauptverschluss verlieren. Ganz geöffnet ist der Reißverschluss komplett getrennt. Auf der einen Seite praktisch, denn so kann Shopper Dan wirklich weit geöffnet und prall befüllt werden, bis er im wahrsten Sinne des Wortes überläuft. Auf der anderen Seite benötigt man aufgrund des komplett offenen Reißverschlusses zwei Hände, um selbigen zu schließen.

Jedes Produkt bei Feuerwear ist ein Unikat

Optisch hat man bei Feuerwear mal wieder die Qual der Wahl: Wie alle anderen Produkte kann auch bei Shopper Dan genau das Unikat ausgewählt werden, was am besten gefällt. Erhältlich ist er in den Grundfarben Weiß, Rot und Schwarz, wobei aufgrund des Feuerwehrschlauchs immer einzigartige Muster entstehen. Schade finde ich lediglich, die farbliche Abhebung (zum Beispiel der rote Schlauch) nur auf einer Seite der Tasche zum Einsatz kommt.

  • Feuerwear Shopper Dan für 149 Euro (zum Shop)

In unserem Haushalt hat Dan von Feuerwear jedenfalls ein neues Zuhause gefunden. Abgesehen von den kleinen Einschränkungen mit dem Verschluss bekommt man (oder Frau) eine hochwertige Tasche, die in Handarbeit hergestellt wurde und definitiv ein Unikat ist. Mit einem Preis von 149 Euro nicht gerade günstig, aber dafür auch einzigartig.

Der Artikel Shopper Dan: XL-Tasche von Feuerwear für die Damenwelt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: TSMC soll A10-Chip exklusiv fertigen

Das iPhone 6S ist zwar vorgestellt, ein paar Tage trennen uns allerdings noch vom eigentlichen Verkaufsstart. Nichtsdestotrotz wird Apple hinter den Kulissen die ersten Weichen für das iPhone 7 längst gestellt haben. Unter anderem stellt sich die Frage, was für ein Prozessor verbaut wird und welches Unternehmen diesen im Auftrag von Apple fertigt.

iphone6s_2

TSMC soll A10-Chip exklusiv fertigen

Beim iPhone 6S und iPhone 6S Plus verbaut Apple den A9-Chip. Im kommenden Jahr und beim iPhone 7, da muss man kein großer Prophet sein, wird Apple auf den A10-Chip setzen. In den letzten Jahren haben sich Samsung und TSMC die Fertigung, der von Apple entwickelten Chips, geteilt. Im kommenden Jahr soll dies „anders“ sein.

Aus Fernost ist zu hören, dass Apple beim A10-Chip für das iPhone 7 exklusiv auf TSMC setzen wird. Der A10-Chip soll auf dem 16nm Fertigungsprozess sowie der InFO Architektur basieren. Dies soll Apple unter anderem die Möglichkeit geben, auf das sogenannte SiP (System in Package) Design zu setzen.

Weiter heißt es in dem Bericht von GforGames, dass TSMC die Produktion des A10-Chips im März 2016 beginnen wird. Bis dahin wird der Fertiger weiterhin den A8 und A9-Chip für Apple fertigen. Auch wenn es noch Zukunftsmusik ist, müssen die Weichen für das iPhone 7 früh genug gestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hack & Slay „Taichi Panda“ erhält nächstes Update

Hack & Slay „Taichi Panda“ erhält nächstes Update

Das weltweit sehr beliebte Actionspiel Taichi Panda (AppStore) von Snail Games hat vor wenigen Tagen ein weiteres Update erhalten. Dieses richtet sich aber vor allem an erfahrene Spieler, die bereits weit im Spiel fortgeschritten sind.
Taichi Panda iOS
So wurde die Anzahl der Speicherplätze auf 200 und das Level-Limit der Charaktere auf 100 erhöht. Außerdem sind Tier 6 und Tier 36 Entdeckung jetzt verfügbar und Gilden können bis Level 40 upgegradet werden. Im Battle Royale wurden zwei neue Endgegner hinzugefügt und es gibt eine ganze Menge weiterer Verbesserungen und Fehlerbehebungen, wie die Update-Beschreibung aus dem AppStore zeigt.
Taichi Panda iOS
Taichi Panda (AppStore) ist ein beliebtes Actionspiel, bei dem ihr euch mit einem Panda (und anderen Charakteren) in feinster Hack’n’Slay-Manier durch zahlreiche Missionen voller Goblins und vieler anderer Monster und Wesen schnetzelt. Neben dem umfangreichen Einzelspieler-Modus gibt es zudem einen komplexen Online-Modus, bei dem ihr euch mit anderen Spielern messen und in Teams zusammenschließen könnt. Weitere Informationen zu dem mit durchschnittlich 4 Sternen bewerteten Gratis-Download gibt es in diesem Artikel.

Der Beitrag Hack & Slay „Taichi Panda“ erhält nächstes Update erschien zuerst auf iPlayApps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Video] iPhone 2G statt iPhone 6s: US-Comedian veräppelt Passanten

US-Comedian und Late-Night-Host Jimmy Kimmel ist bekannt dafür, Passanten gerne auf die Schippe zu nehmen. Am Donnerstag war sein Kamerateam auf den Straßen Hollywoods unterwegs und hat Leuten das neue iPhone 6s gezeigt. Nur handelte sich bei dem vorgestellten Modell gar nicht um das iPhone 6s, sondern um das allererste iPhone aus dem Jahr 2007. Vor der Kamera wurde das betagte Modell dann aber trotzdem für sein tolles Display und den schnellen Prozessor gelobt....

[Video] iPhone 2G statt iPhone 6s: US-Comedian veräppelt Passanten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Typeeto: Praktisches Tool zum Nutzen der Mac-Tastatur mit anderen mobilen Geräten

Man sitzt am Schreibtisch und hat eine perfekte Tastatur vor sich – trotzdem muss man eingehende Nachrichten auf iPhone oder iPad mit dem kleinen Software-Keyboard des Geräts beantworten. Typeeto macht damit Schluss.

Typeeto

Typeeto (Mac App Store-Link) ist eine Mac-App, die aktuell zum vergünstigten Preis von 8,99 Euro im deutschen Mac App Store bereit steht. Sonst muss für die Anwendung 9,99 Euro bezahlt werden. Typeeto ist nur etwa 4 MB groß und kann auf alle Macs geladen werden, die mindestens über OS X 10.9 sowie einen 64-Bit-Prozessor verfügen. Eine deutsche Lokalisierung wurde für das kleine Tool seitens der Entwickler von Eltima Software bereits umgesetzt.

Typeeto ist laut eigener Aussage der Developer „eine App, die es Ihnen ermöglicht, Ihre Mac-Tastatur als Bluetooth-Tastatur für andere Geräte wie iPad, iPhone, Apple TV, Android-Geräte usw. zu verwenden. Geben Sie nun mit einer Full-Scale-Tastatur einen Text ein und er wird in Echtzeit auf dem Display des Geräts angezeigt.Sie brauchen keine anderen Apps auf Ihrem Gerät zu installieren – verbinden Sie es mit dem Mac und beginnen Sie zu schreiben.“

Das klingt vielversprechend und zudem ziemlich simpel – bei unserem Test mit Typeeto konnten wir diese Charakteristika allerdings auch bestätigen. Die Installation ist schnell durchgeführt, und zu verbindende Geräte lassen sich ganz einfach über die Bluetooth-Einstellung des Macs hinzufügen. Nach erfolgreicher Kopplung eines mobilen Geräts kann dieses dann über die Menüzeile im Typeeto Icon ausgewählt und dort in kompatiblen Apps zum Schreiben genutzt werden.

Typeeto bietet Shortcuts für jedes verbundene mobile Gerät

Hat man beispielsweise Threema oder Pages geöffnet, wird nach Auswahl des iPhones oder iPads in der Menüzeile die Software-Tastatur ausgeblendet, und es kann über die am Mac angeschlossene Tastatur Text eingegeben werden. Ein kleines PopUp auf dem Mac-Screen deutet die Verbindung an, so dass man genau weiß, ob man gerade auf dem iDevice oder am Mac tippt.

Ebenfalls möglich ist es, am Mac erstellte Texte an ein angeschlossenes Gerät per Copy&Paste zu schicken, die Musik auf dem iDevice mit der Mac-Tastatur zu steuern, oder auch das Apple TV oder eine PlayStation mit der Mac-Tastatur zu verwenden. In den Einstellungen können zudem Shortcuts für jedes verbundene Gerät eingerichtet werden, um noch schneller darauf zugreifen bzw. wechseln zu können. In unserem Test funktionierte Typeeto auch mit einem älteren MacBook Pro aus 2011 und dem Apple Wireless Keyboard problemlos und zuverlässig.

Der Artikel Typeeto: Praktisches Tool zum Nutzen der Mac-Tastatur mit anderen mobilen Geräten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GraphPad R5 Home Edition

GraphPad ist eine über Touchscreen zu bedienende Anwendung für technische Zeichnungen, die es Usern ermöglicht, schnell präzise und maßstabsgetreue Grafiken auf dem iPad anzulegen. Skizzieren Sie einen Entwurf und GraphPad richtet die Linien automatisch aus und fügt eigenständig eine Reihe von Punkten hinzu, mit denen Sie arbeiten können. Fügen Sie Bögen, Kreise und Raummaße hinzu und legen dann den Maßstab fest, dass die tatsächlichen Abmessungen für Ihren Entwurf aufgezeigt werden. Beenden Sie Ihren Entwurf mit Kommentaren und Richtungspfeilen und emailen ihn dann an die anderen Mitglieder Ihres Teams. Es wurde besonders für Subunternehmer, die vor Ort auf einer Baustelle tätig sind entwickelt und Entwurfinformationen mit Kunden und Kollegen austauschen wollen.

Hinweis: Diese Version von GraphPad Pro ermöglicht es Benutzern nicht zu speichern oder E-Mails senden. Diese Funktionen sind nur auf die kostenpflichtige Version von GraphPad Pro zur Verfügung.

GraphPad R5 Home Edition (AppStore Link) GraphPad R5 Home Edition
Hersteller: Robert Shawhan
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Discover Music: 4 Neue Apple-Werbevideos

500Apple hat vier neue Werbeclips für das hauseigene Streming-Angebot „Apple Music“ veröffentlicht. Die jeweils zwischen 50 und 90 Sekunden langen Videos zeigen wie präsentieren die letzten Filme der Discovery-Reihe ausgewählte Musiker und Sänger. Discover Flo Morrissey Introducing artists you didn’t know you couldn’t live without. Discover ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Werbespots und Burberry für Apple Music

Burberry kuratiert neu britische Musik auf Apple Music und Apple veröffentlicht vier neue Werbespots zu seiner Musik-Initiative.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Vier neue Werbespots mit dem Slogan „Entdecken“

Apple hat am Abend vier neue Werbungen für den Haus-und-Hof Dienst Apple Music veröffentlicht. Sie konzentrieren sich darauf, dass sich über den Service eine ganze Menge an neuer Musik entdecken lässt.

Das Prinzip der Werbespots ist daher sehr einfach: Mit Flo Morrissey, Musiker Leon Bridges, Sänger und Gitarrist Shamir sowie DJ und Rapper Flying Lotus rücken eher unbekannte Musiker in den Fokus. Aufgrund des geringen Übersetzungsaufwandes strahlt Apple die Spots mit dem Namen „Discovery“ zeitgleich zum US-Start auch bereits in Deutschland aus.

[Direktlink]

[Direktlink]

[Direktlink]

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Neuer Burberry-Channel und vier neue Videos

News von Apple Music. Es gibt jetzt einen Burberry-Channel und vier neue Videos.

Zuerst: Die Mode-Firma Burberry hat nun ihren eigenen Musik-Kanal auf Apples Streaming-Platform. Apple und Burberry verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Zuletzt war Burberry-CEO Angela Ahrendts als neue Retail-Chefin zu Apple gewechselt.

So findet Ihr den Kanal

Im Burberry-Channel – zu finden unter -> Neu -> Playlisten von Kuratoren bietet Burberry-Radio aktuell drei Playlists: eine mit britischen Musiktalenten, eine mit Musik vom Burberry-Laufsteg und eine mit den Lieblingssongs des neuen Burberry-CEO Christopher Bailey.

Burberry

Übrigens: Mit Filtr, Digster und Topsify Germany haben wir an gleicher Stelle noch drei neue Listen von Kuratoren entdeckt. Bisher haben wir von diese Playlists noch nicht auf dem Radar gehabt.

Vier neue Videos

Außerdem hat Apple vier weitere Discover-Videos für Apple Music veröffentlicht. In den Clips, die wir Euch jetzt anhängen, werden Flo Morrissey, Flying Lotus, Shamir und der wunderbare Leon Bridges vorgestellt.


Direktlink


Direktlink


Direktlink


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s schwerer wegen 3D Touch

Das neue 3D Touch System in den Displays der neuen iPhone 6s und iPhone 6s Plus ist der Hauptgrund für die Gewichtszunahme der Smartphones im Vergleich zu ihren direkten Vorgängern. Die offiziellen Umwelt-Hinweise zum iPhone 6s und iPhone 6s Plus (jeweils PDF), enthalten Informationen, die Aufschluss darüber geben, dass die Display-Technologie für das neue 3D (...). Weiterlesen!

The post iPhone 6s schwerer wegen 3D Touch appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S und 6 Plus 11 Prozent schwerer als Vorgänger

Jetzt ist es amtlich: Apple hat iPhone 6S und 6 Plus schwerer als die Vorgänger gemacht.

Um genau 11 Prozent! Das geht aus offiziellen Apple-Dokumenten hervor, die 9to5Mac ausgewertet hat.

Es liegt am 3D Touch-Display

Erkenntnis: Die Geräte wurden vor allem wegen der neuen 3D Touch-Displays und der darin verbauten Sensoren schwerer. Das neue Aluminium der 7000-Serie sorgt nur für 1 bzw. 2 zusätzliche Gramm.

iPhone 6S Display

Das Display des iPhone 6 wog 12 Gramm, das 6S-Display hingegen kommt auf 24 Gramm. Das führt unterm Strich dazu, dass das iPhone 6S 14 Gramm mehr als das iPhone 6 wiegt.

iPhone 6S Plus macht 20 Gramm Plus

Und das iPhone 6S Plus bringt 20 Gramm mehr als sein Vorgänger auf die Waage. Macht insgesamt 11 Prozent Zuwachs aus. Und wir werden es aushalten…

iPhone 6S hier bei Telekom kaufen
iPhone 6S hier bei Cyberport kaufen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler erhalten Apple-TV-Devkits noch diese Woche

Eine Verlosung ist zu Ende gegangen und Apple hat entschieden, welche Entwickler die Möglichkeit bekommen werden, ihre tvOS-Apps vorab mit echter Hardware auszuprobieren. Die Entwickler erhalten das Devkit noch diese Woche. Der Versand der neuen Apple TV in geringen Stückzahlen an ausgewählte Entwickler starte noch in dieser Woche. Via E-Mail hat Apple die glücklichen Entwickler (...). Weiterlesen!

The post Entwickler erhalten Apple-TV-Devkits noch diese Woche appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iSee Quiz Schweiz

Wie heisst dieser See? Du und andere iPhone Benutzer beantworten solche Fragen. Mit iSee Quiz Schweizer Seen lernst du spielerisch alle bekannten Schweizer Seen. Du bist in Kürze ein Experte. Es werden Kartenausschnitte die mehrere Seen zeigen eingeblendet. Du wirst aufgefordert den gesuchten See mit dem Finger direkt zu zeigen. Sofort wird ein Feedback mit interessanten Zusatzinformationen in deutsch, englisch, französisch, italienisch und spanisch eingeblendet. Bei Fehlern wird genau erklärt was falsch ist und wie der See heisst den du irrtümlich gezeigt hast. Zusätzlich erscheint eine Übersichtskarte. Wenn du auf Tips klickst, werden Lösungen und Tips die du später verwenden kannst eingeblendet. Auf der nächsten Seite werden vier Postkarten mit verschiedenen Seen gezeigt. Du wählst direkt die richtige aus. Manchmal können es auch mehrere sein. Vieles kannst du herausfinden durch logisches Denken. Auch hier erhältst du differenziertes Feedback. Bei einigen Fragen musst du die Lösung hineinschreiben. Ganz neu im App Store sind Fragen bei denen du z.B. verschiedene Seen an ihren Platz auf eine Karte schiebst. Auch gibt es neu Fragen bei denen du Schilder oder Bilder an die richtige Stelle mit dem Finger schiebst. Dabei wird auch jeder richtige Zug gezählt. Am Schluss gibt es eine Auswertung in Punktzahlen oder Prozent. Ein Zertifikat wird angezeigt. Wer ist der beste Seekenner? Die Inhalte werden dir auf der kognitiven und der motorischen Ebene vermittelt.

Weitere sinnvolle lehrreiche Apps findest du, indem du im App Store Suchfenster „lernklick“ eingibst.

iSee Quiz Schweiz (AppStore Link) iSee Quiz Schweiz
Hersteller: Andres Streiff
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMazing Family License 75% off today

iMazing Family License

iMazing (was DiskAid) is the ultimate iOS device manager with capabilities far beyond what iTunes offers. With iMazing and your iOS device (iPhone, iPad, or iPod), you can:

  • Copy music to and from any iOS device (even from one iOS device to another!), regardless of what Mac or PC the device is already synced to. Music transfer done right, without limitations or restrictions.
  • Backup and restore individual iOS apps along with your custom saved data, perfect for freeing up space on your iOS device without losing your files, great for installing apps including your data on another iOS device you own.
  • Transfer files to and from an iOS device, and browse the iOS file system.
  • Use your iOS device like a USB key.
  • Browse and save messages (SMS, MMS, iMessage), voicemails, and call logs, none of which iTunes can do.
  • Browse, save, and add contacts to your iPhone, without automatically adding them to your iCloud account.
  • Browse and manage multiple backups of the same iOS device. Chose which data sets you want to restore.
  • And other amazing things you never thought possible!


More information

You have less than 13 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LinkOptimizer 50% off today

LinkOptimizer

LinkOptimizer is a workflow-automation solution for Adobe InDesign which works with Photoshop to reduce InDesign link size, perform essential image adjustments, and convert image formats. LinkOptimizer is a perfect solution for both print and electronic publishing.

Reduce InDesign link size by eliminating excess image data

LinkOptimizer will automatically reduce the image resolution, scale and crop the images in Photoshop according to their dimensions in the InDesign document and the target resolution specified, and reimport them to InDesign at 100%.

Perform essential image adjustments

  • Convert colors
  • Apply sharpening filters
  • Merge layers and delete hidden ones
Convert file formats

Convert between JPEG, PSD, TIFF, and other formats automatically.

LinkOptimizer allows you to dramatically reduce the size of an InDesign job, cutting down on processing time and reducing production costs:

  • Save valuable disk space
  • Accelerate output
  • Speed up job transfer to outside sources
  • Reduce job cost through faster processing


More information

You have less than 6 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toast High-Def/Blu-ray Disc Plug-in 50% off today

Toast High-Def/Blu-ray Disc Plug-in

Toast High-Def/Blu-ray Disc Plug-in lets you author HD video content from AVCHD camcorders and EyeTV recordings on to standard DVDs and Blu-ray Discs for playback on any standard Blu-ray set top box or PlayStation 3 game console. Supports Toast 14.

Watch your masterpiece on your HDTV!

Use the latest Blu-ray drives to burn your high-def movies and AVCHD camcorder video. These discs can be played on any standard Blu-ray set top box including Playstation 3. Sit back, and enjoy on your HDTV!

Build a library of your EyeTV videos!

If you own an EyeTV, TiVo DVR, or other TV tuner solution then you know that while it can be fun to build large collections of shows, but collections take up large amounts of precious disk space on your Mac. With Toast 14 and the HD/BD plug-in you can archive all the high-def shows you want by burning them to Blu-ray or standard DVD discs for playback on any Blu-ray compatible set top box.

High Definition on DVD!

You don't have a Blu-ray burner yet? No problem. With Toast 14 and the HD/BD plug-in you can burn high-def video content on standard DVD discs and play them back on your set-top Blu-ray Disc(TM) player! This is an innovative way to get between up to an hour of high-def content on affordable DVD media.

Playback on your Mac!

Creating High Definition DVDs with Toast 14 and the HD/BD plug-in? Toast 14 includes Roxio Video Player which lets you play Toast-created High Definition DVDs right on your Mac for easy viewing.



More information

You have less than 13 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle of 13 apps 94% off today

ExpanDrive
ExpanDrive builds cloud storage in every application, acts just like a USB drive plugged into your Mac. With ExpanDrive, you can securely access any remote file server directly from the Finder or even the terminal. It supports:
    SFTP/FTP/FTPS Amazon S3 Dropbox WebDAV Rackspace Cloud Files Openstack Swift Dreamhost DreamObjects Google Drive OneDrive Box.com Copy.com HP Helion hubiC


DEVONthink Personal
Save 10% with our exclusive coupon code: MACUPDATE10 DEVONthink Personal is a knowledge base and information manager. Everything is digital today. But where to store all these e-mails, PDFs, Word documents, images and multimedia files you accumulate every day? How to organize them, and find the right one when you need it? DEVONthink is the solution for the digital age, the one database for all your documents. And it's flexible. It adapts to your personal needs. Use it as your document repository, your filing cabinet, your e-mail archive or your project organizer. Collect and organize data from the Web for a publication, enrich it with sound and movie files, and export everything as a Web site, drag it to an Apple Pages document for publishing in print, or copy it to your iPod. The Database for the Internet Age
DEVONthink keeps your important data in one database, regardless of where the data is physically located. Integrate both local documents and live content from the Internet to keep all project-related information together. Seamlessly mix local documents, clippings and live Web pages. Your Digital Workplace
DEVONthink is not only a simple database, it's a flexible work environment with powerful management features. It provides you with all the tools you need for effectively working with your documents. Use the integrated RTF editor to write new documents, or open them in a third party application. Intelligent Assistant
DEVONthink is based on a powerful AI architecture that helps you organize and navigate your information collection. It assists you with filing documents and with finding similar items. Master even huge data collections with a few simple clicks.

TG Pro
TG Pro will give you a look at what's going on inside your Mac. No other app shows more temperature sensors or has as many options for notifications and fan speeds. Find out which components are getting hot (and potentially overheating), turn up the fan speeds to cool down your Mac, get notifications for temperature alerts along with many other fantastic features. Plus, see if any sensors or fans are defective with the built-in hardware diagnostics. See why thousands of people trust TG Pro as the go-to app for temperatures and fan control. Try the free trial today. TG Pro supports all Macs, including all MacBook Pros (including 2015 models), iMacs, Mac Minis, MacBook Airs, and Mac Pros (including newer 2013 model).

iMazing
iMazing (was DiskAid) is the ultimate iOS device manager with capabilities far beyond what iTunes offers. With iMazing and your iOS device (iPhone, iPad, or iPod), you can:
    Copy music to and from any iOS device (even from one iOS device to another!), regardless of what Mac or PC the device is already synced to. Music transfer done right, without limitations or restrictions. Backup and restore individual iOS apps along with your custom saved data, perfect for freeing up space on your iOS device without losing your files, great for installing apps including your data on another iOS device you own. Transfer files to and from an iOS device, and browse the iOS file system. Use your iOS device like a USB key. Browse and save messages (SMS, MMS, iMessage), voicemails, and call logs, none of which iTunes can do. Browse, save, and add contacts to your iPhone, without automatically adding them to your iCloud account. Browse and manage multiple backups of the same iOS device. Chose which data sets you want to restore. And other amazing things you never thought possible!


Boom 2
Boom 2 is a system-wide volume booster and equalizer app that is designed especially for OS X 10.10 Yosemite. It comes with a smart interface, self-calibrates itself according to your Mac, offers hands-on advanced equalizer controls for finer audio control and amazing audio effects for enhanced audio output. You get a personalized acoustic experience on your Mac so that your Boom 2 sounds like you. Unique.
Boom 2 is a pro audio app that:
    Auto-Calibrates itself according to the type of Mac Runs exclusively on Yosemite along with 64-bit compatibility Powerfully boosts volume on a system-wide level Fine-tunes any audio with advanced and precise equalizer controls Enhances quality of audio output with cool one-click audio effects Intelligently boosts the volume of file audio
Custom Audio Settings for A Personalized Experience: Every Mac is personal and contains its owner's personality all over it. Boom 2 customizes the sound output according to YOUR Mac. It tailors the audio so that it sounds brilliant just like you. Powerful System-Wide Volume Boosting: Boom 2 takes a measured approach to intelligently make everything coming out of your Mac's speakers sound louder, clearer and better. You get to enjoy Spotify, iTunes, Netflix, YouTube and any other service like never before with Boom 2 making them come alive! Precise & Advanced Equalizer Controls: Boom 2 takes it up a notch by giving you custom audio for every beat or bar that you hear. With a range of equalizer presets, choice between 10-band and advanced equalizers and additional Frequency Constrain controls, you can go all-out! Presets and Custom Equalizers: Boom 2 gives you the freedom to choose from presets like Bass Boost, Acoustic, Pop, Treble etc. or to create your own ones. Finer Equalizer Control: Boom 2 offers a range options for you to play around with in order to make your Mac's audio sound brilliant. You can change any band or use the powerful Frequency Constrain feature to tweak every last bit out of the audio. Enhanced Audio Quality with Cool One-Click Audio Effects: With just a click, these effects deliver an acoustic experience akin to actually being there when playing.
    Ambience Be alive and feel the music around you with Ambience. Hear notes from every single angle and corner, making it a live performance like no other. Fidelity Be here, there and everywhere with Fidelity. Listen to crisp and sharp tones while being surprised at how clear your Mac sounds!
Intelligent File Audio Boosting: Boom 2 can make media files sound much more louder and clearer for consumption elsewhere. It allows you to boost the volume & experience Boomin' audio on other devices like Mobiles, MP3 Players, iTunes Sync and much more. It also intelligently recommends an optimal level to boost it up to! Boom - Blow away the silence!

Seasonality Core
Seasonality Core is the complete weather center for your Mac. View weather at any of the 34,000 built-in locations in more than 200 countries, or add your own custom weather location to view even more precise data. Seasonality gives you an accurate 7 day forecast, graphs of past weather conditions, a custom satellite/radar image, and much more. Seasonality Core's graphs are excellent at showing how weather conditions are changing over days, months, or even years. Seasonality Core will automatically collect and store weather data indefinitely. The custom satellite/radar image gives users the option to adjust opacity of both overlays, show the latest North American surface analysis, and view the global wind flow with Particle Mode. Seasonality Core has a solid foundation from being in development for almost 10 years. We always welcome feedback, and have made countless improvements to the software over the years based on user suggestions. If Seasonality Core is missing something, we want to hear about it! Send your feedback to our support email.
What we're working on:
    Higher resolution radar within the US. Improved radar coverage outside the US. Supporting personal weather stations. Weather watches and warnings. An even more flexible interface.


Toast Titanium
Toast Titanium goes way beyond the very basic burning in the Mac OS and iLife software, and sets the standard for burning CDs, DVDs, and now Blu-ray discs on the Mac. Create superior sounding audio CDs with smooth crossfades and transitions. Enjoy your TV shows anywhere with exclusive TiVoToGo and EyeTV burning. Convert and export video for an iPod, PSP, mobile phone, and more. Burn files of any size, and automatically catalog the contents of your discs. Copy your audio CDs, movies and DVDs. There is no easier or faster way to save, share, and enjoy your digital media on disc.

Camptune X
With Paragon Camptune X, for the first time, you can redistribute disk space on a Mac in minutes! In the past, to reallocate free space on your Mac, you'd need to back up the Boot Camp partition, delete the partition, recreate an NTFS partition with a new size and, finally, restore the Windows partition backup to the new NTFS partition, a process that could take anywhere between two to five hours. Fortunately, Paragon Software has developed Camptune X, which achieves the same result in a matter of minutes!

HFS for Windows
Paragon HFS for Windows is the only solution that provides full read-write access to HFS /HFSX partitions on any type of disks (GPT, MBR) under most of Windows versions! Access Mac-formatted partitions in Windows systems with the fastest and most stable HFS driver on the market.

NetSpot Pro
NetSpot Pro is a simple and accessible wireless survey tool for Mac users, which allows collecting, visualizing and analyzing Wi-Fi data using any MacBook. NetSpot Pro can visualize your wireless network by building a visual Wi-Fi map. It will let you see dead zones without coverage and place hotspots (Access Points) correctly. Using the visualized map of collected wireless data you will also see channels' load and will be able to decide how to optimize your Wi-Fi site better. NetSpot Pro is a powerful analyzer of Wi-Fi coverage. Just in a couple of clicks you can load your area map, point your location on the map and NetSpot Pro starts collecting Wi-Fi data around you. It will gather all the needed information for radio signal leakages analyzing, noise sources discovering, access points effective location, etc. You can also use NetSpot Pro as a powerful wireless network planning tool. Load a map, collect wireless site survey data, build a heatmap of your network and you are ready to build the optimal configuration of a new Wi-Fi network and wise radio channels usage with minimal signal to noise ratio.

Sparkle
Sparkle is the web design tool for creating modern sites with unparalleled creative control. Skip the tedium and design a gorgeous site that works right out of the box. With Sparkle you:
    Build landing pages in minutes. Test your ideas quickly. Focus your efforts on content and information architecture. Create full sites without HTML/CSS knowledge. Quickly iterate on fully functional page designs.
Designer, developer, or building a site for your business, Sparkle makes sites happen.
Features
    Born on OS X, optimized for OS X 10.10 Yosemite. Familiar content creation interface, a small leap for a designer. Quickly create media-rich websites, with images, video, maps, social and more. Stunning output quality via web fonts and 2x/3x retina graphics. Share your site at any stage of construction thanks to default draft/wireframe look. Support mobile devices via specific layouts. Clean HTML5 output for maximum browser compatibility.


MacOptimizer
MacOptimizer ... Do you have applications that keep crashing or don't even open? Have you noticed your Mac is running slower? Are you having trouble locating files or folders on your Desktop? MacOptimizer is an incredibly fast and efficient disk utility to quickly help you clean, repair and organize your Mac. MacOptimizer gets your Mac back in shape with quick, essential tools to:
    Clean your system caches Optimize your Mac Speed up Mail Free up inactive memory Run regular maintenance Customize system settings Remove unnecessary language files Clean and organize your Desktop And more
MacOptimizer includes:
    Free Cache: Clear your system of temporary files causing poor performance and stability. Optimization: Optimize your Mac so your OS and applications run faster. Maintenance: Run system maintenance tasks to keep your Mac running smoothly. System Tweaks: Get easy access to hidden OS X settings and other useful tweaks that make it easier to work on your Mac. Language Buster: Remove unnecessary language files to recover space on your Mac. Desktop Genie: Clean up your Desktop to speed up your Mac.
Note: The current price is an offer to promote the most recently released version.

NTFS
Paragon NTFS breaks down the barriers between Windows and OS X. Paragon NTFS effectively solves the communication problems between the Mac system and NTFS, providing full read and write access to Windows NTFS partitions under OS X. Excellent solution for end users, SOHO, and enterprise, supports all NTFS versions from Windows NT 3.1 to Windows 8 (NTFS versions 1.2, 3.0 and 3.1), and mounts the NTFS volumes as native ones. Features:
    Natively read and write your data to any Windows NTFS partition. Easily transfer data between Windows and Mac computers using external or thumb drives with NTFS partitions. Access NTFS partitions without having any complex translation applications or file services like AFP or Samba protocols.


More information

You have less than 13 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DEVONthink Pro 81% off today

DEVONthink Pro
DEVONthink Pro is your essential assistant for today's world, where almost everything is digital. From shopping receipts to important research papers, your life often fills your hard drive in the form of emails, PDFs, Word documents, multimedia files and more. Questions eventually pop up, like where do you store all of this stuff? How do you organize these very different file types, and even better, how do you find the exact file you're looking for the second you need it? It's almost as if you need a second brain just to keep your digital life straight. DEVONthink is the solution to the digital age conundrum. It is your second brain, the one and only database for all your digital files, be they PDFs, emails, Word docs or even multimedia files. Boasting a refined artificial intelligence, DEVONthink is exceedingly flexible and adapts to your personal needs. And if the files are not digital yet, digitize them with DEVONthink Pro Office. Use it as your document repository, your filing cabinet, your email archive, or your project organizer; DEVONthink can do it all. You can even collect and organize data from the web for your own use, enrich it with sound and movie files from your hard drive, and then export the finished product as a website or to an Apple Pages document to print, should you so desire. Or copy the content to your iPod! The possibilities are only as limited as your imagination. DEVONthink Professional Office extends DEVONthink Pro with three additional modules: Pro-grade email archiving, paper capture including optical character recognition, and integrated web sharing (search only.)

More information

You have less than 13 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VLC für Apple TV angekündigt

Der Mediaplayer VLC wird über kurz oder lang für das neue Apple TV veröffentlicht werden. Dies kündigten die Entwickler der Open-Source-Software an. Man habe die Arbeiten aufgenommen, VLC für tvOS umzusetzen. Dabei hat man insofern schon ein paar Fortschritte gemacht als das Playback von Videodateien sogar schon funktioniert. Dies wird anhand eines Screenshots von VLC (...). Weiterlesen!

The post VLC für Apple TV angekündigt appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Discover Shamir, Leon Bridges und Flying Lotus

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto-Baumkugel

Digital Photo Christmas Ornament

Bald ist es wieder so weit, Weihnachten steht vor der Tür und damit das verbundene Weihnachtsbaumritual, dem Schmücken des Baumes mit möglichst viel Kitsch und Lametta. Und damit der Baumschmuck dieses Jahr nicht allzu klassisch ausfällt, gibt es jetzt von Brookstone die Baumkugel mit LCD. Mit den “Digital Photo Christmas Ornament” lassen sich bis zu 50 verschiedene Aufnahmen auf die Kugel bringen und diese in einer Baumkugel-Diashow abspielen. Kostenpunkt: weihnachtliche 49,95 Dollar.

Brookstone

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: