Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.714 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Finanzen
5.
Musik
6.
Fotografie
7.
Produktivität
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Navigation
8.
Soziale Netze
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Bildung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Andreas Gabalier
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Marc Elsberg
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nadine Buranaseda
9.
Judy Astley
10.
Timur Vermes
Stand: 21:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

114 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

13. September 2015

[Video] iPhone 2G statt iPhone 6s: US-Comedian veräppelt Passanten

US-Comedian und Late-Night-Host Jimmy Kimmel ist bekannt dafür, Passanten gerne auf die Schippe zu nehmen. Am Donnerstag war sein Kamerateam auf den Straßen Hollywoods unterwegs und hat Leuten das neue iPhone 6s gezeigt. Nur handelte sich bei dem vorgestellten Modell gar nicht um das iPhone 6s, sondern um das allererste iPhone aus dem Jahr 2007. Vor der Kamera wurde das betagte Modell dann aber trotzdem für sein tolles Display und den schnellen Prozessor gelobt....

[Video] iPhone 2G statt iPhone 6s: US-Comedian veräppelt Passanten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Live-Photos belegen doppelt soviel Speicherplatz wie normale Fotos

Eine der großen neuen Kamera-Funktionen der neuen iPhone-Modelle sind sogenannte Live-Photos: Anstatt nur ein einziges statisches Bild aufzunehmen, speichert die Kamera-App auch 1,5 Sekunden bewegtes Bildmaterial vor und nach dem Foto auf und erstellt daraus einen kurzen Clip. In einem Video erläutert TechCrunch-Chefredakteur Matthew Panzarino, wie das neue Feature funktioniert, und verrät,...

iPhone 6s: Live-Photos belegen doppelt soviel Speicherplatz wie normale Fotos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infinity Blade III aktuell gratis im App Store

Für alle Gaming-Fans ist dieser Tipp womöglich von Interesse: Apple verschenkt aktuell die grafisch recht beeindruckende Spiele-App Infinity Blade III. Obwohl das Game bereits seit einigen Monaten im App Store erhältlich ist, kann sich die Grafik auf aktuellen iOS-Geräten noch immer sehen lassen. Wie lange Infinity Blade III noch kostenlos zur Verfügung steht, können wir euch nicht sagen. Bei Interesse solltet ihr demnach so schnell wie möglich zuschlagen.

Infinity Blade

Bei Infinity Blade III dreht es sich um eines der grafisch aufwendigsten Games, die ihr im App Store bekommen könnt. In dem Action-Spiel habt ihr die Aufgabe, viele verschiedene Gegner zu bekämpfen und zudem zahlreiche Items zu sammeln, die in der Spielwelt zu finden sind. Euch erwartet eine dynamische 3D-Welt, wobei im Fokus von Infinity Blade III die Kämpfe stehen. Erwähnenswert ist ebenfalls, dass der Entwickler Chair nach dem Release des Spiels auch einige weitere Bonus-Inhalte integrierte, die das Game noch besser machen.

Infinity Blade III ist gut 1.93 GB groß und setzt zum Spielen mindestens iOS 6.0 voraus. Kompatibel ist Infinity Blade III zudem mit dem iPhone 4 oder neuer sowie mit dem iPad Air oder neuer und mit dem iPod touch der fünften Generation oder neuer.

Hier findet ihr Infinity Blade III derzeit gratis im App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So aktiviert ihr die WhatsApp Nachrichten Vorschau unter iOS 6 und iOS 7

Wer WhatsApp unter iOS 6 beziehungsweise iOS 7 nutzt erhält beim Empfang von Nachrichten (seit Kurzem?) nur noch Pushnachrichten mit der Info von wem, allerdings nicht mehr mit dem Inhalt der Nachricht.

Wer sein iDevice warum auch immer noch auf einer solch alten iOS Version betreibt oder auf keine neuere Version aktualisieren kann (iPhone 4/iPod touch 4G) kann sich durch einen neuen Tweak (Jailbreak vorausgesetzt) Abhilfe leisten.

WhatsApp Benachrichtigung iOS 6

Wenn ihr in Cydia die Repository http://cydia.f0u4d.com hinzufügt findet ihr den Tweak „WhatsApp iOS7 Preview“. Wenn ihr diesen auf eurem iDevice installiert, darauf WhatsApp startet erhaltet ihr fortan wieder die gewohnten Pushnachrichten mit dem Inhalt der Nachricht und dem Absender.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples iPhone 6S Event jetzt bei YouTube und als Podcast

Ziemlich spannende Apple Tage liegen hinter uns. Apple hat am vergangenen Mittwoch ein wahres Produktfeuerwerk gezündet und unter anderem das iPhone 6S (kann bereits vorbestellt werden), iPad Pro, AppleTV 4 und iPad mini 4 vorgestellt. Apple hat die Veranstaltung live ins Netz gestreamt und parallel dazu haben wir per Live-Ticker berichtet.

iphone6s_keynote_einladung

iPhone 6S Event bei YouTube und als Podcast

Kurz nach dem Event hat Apple die Aufzeichnung der Veranstaltung bereits auf der eigenen Webseite bereit gestellt. Interessierte, die das Ganze noch einmal Revue passieren lassen möchten, haben so die Chance dazu.

Mittlerweile stehen zwei weitere Quellen für die Aufzeichnung der Apple September Keynote zur Verfügung. Zum einen hat Apple den Stream als Podcasts in drei unterschiedlichen Qualitätsstufen bereit gestellt und zum anderem steht die Keynote nun auch zur Ansicht bei YouTube bereit. Das Video haben wir euch hier im Artikel eingebunden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bestätigt: iPhone 6S mit 2GB RAM

iPhone 6S und iPhone 6S Plus besitzen 2GB Arbeitsspeicher. In den letzten Wochen wurde immer wieder darüber diskutiert, wieviel Arbeitsspeicher Apple seinen neuen iPhone Modellen spendieren wird. Nun gibt es die Antwort. Die Gerüchteküche hat recht behalten und 2GB sind jeweils an Bord.

iphone6s_2gb_ram_xcode

iPhone 6S und iPhone 6S Plus mit 2GB RAM

Immer und immer wurde in den letzten Wochen darüber spekuliert, über wieviel RAM das neue iPhone 6S verfügen wird. Seit dem iPhone 5 im Jahr 2012 setzt Apple auf 1GB Arbeitsspeicher und hat somit auch dem iPhone 5S und dem iPhone 6 1GB RAM spendiert. Für den ein oder anderem mag es vielleicht wichtig sein und der ein oder andere Android-Smartphone Besitzer brüstet sich damit, dass sein Smartphone 2GB, 3GB oder mehr GB besitzt. Uns ist einfach nur wichtig, dass das Gerät vernünftig läuft. Wieviel Speicher Apple schlussendlich den Geräten spendiert, ist doch egal. Das Zusammenspiel aus Hardware und Software muss passen.

In den letzten Jahren hatten wir zumindest beim iPhone nicht das Gefühl, dass Apple zu wenig Speicher verbaut hat. Nun gibt es die Antwort, auf die Frage, wieviel Speicher iPhone 6S und iPhone 6S Plus haben werden. Entwickler Hamza Sood hat in den Tiefen des Programmcodes zu Xcode 7 GB die Antwort erhalten. Sowohl das iPhone 6S als auch das iPhone 6S Plus verfügen über 2GB Arbeitsspeicher.

Gleichzeitig ist dem Entwickler auch die Arbeitsspeichergröße des iPad Pro über den Weg gelaufen. Apple hat 4GB RAM beim iPad Pro verbaut. Diese Größe hatte erst kürzlich Adobe in einer Pressemitteilung verraten. Damit verbaut Apple beim iPad Pro doppelt so viel RAM wie beim iPad Air 2.

Das iPhone 6S lässt sich bereits vorbestellen. Das iPad Pro ist für November angekündigt. Sobald Apple für dieses Gerät die Vorbestellungen freischaltet, werden wir euch informieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: FŪZdesigns Everdock mit Dock für Apple Watch im Test

logo

Das Everdock von FŪZdesigns in Kombination mit dem Dock für die Apple Watch ist eine interessante Kombination. PocketPC.ch hat beide Docks für euch getestet.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: Siri-Unterstützung nur in wenigen Ländern, 2 GB RAM & Beschränkung der App-Größe

Nachdem Apple am Mittwoch Abend seinen neuen Apple TV enthüllt hat, sind über die Entwicklerdokumentationen nun einige weitere Details über die Set-Top-Box ans Tageslicht gekommen. Die interessanteste Nachricht stellt dabei wohl die Siri-Unterstützung dar. Denn die Sprachassistentin wird zum Start des Apple TV nur in acht von 80 Ländern verfügbar sein. Neben den USA...

Apple TV 4: Siri-Unterstützung nur in wenigen Ländern, 2 GB RAM & Beschränkung der App-Größe
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S (Plus): Preise bei Vodafone in der Übersicht

Der iPhone 6S Startschuss ist gefallen. Seit kurzem lässt sich das iPhone 6S vorbestellen und so könnt ihr euch unter anderem für das iPhone 6S mit Vertrag und für das iPhone 6S ohne Vertragsbindung entscheiden. Alle deutschen Mobilfunkprovider sind an Bord und bieten die iPhone 6S Vorbestellung an.

vodafone_logo

iPhone 6 Preise bei Vodafone in der Übersicht

Vodafone bietet das iPhone 6S und iPhone 6S Plus in den Red Tarifen an. Ihr habt die Qual de Wahl zwischen den Speichergrößen 16GB, 64GB und 128GB sowie den Farben silber, spacegrau, gold und roségold.

In erster Linie dürften der Red 1,5 und Red 3 für euch in Frage kommen, zumindest sind wir davon überzeugt, dass diese beiden Tarife die meisten eurer Bedürfnisse abdecke werden. Im Red 1.5 bietet euch Vodafone eine Telefon-Flat, SMS-Flat und eine Datenflat (2GB Highspeed-Volumen mit bis zu 225MBit/s) und im Red 3 gibt es eine Telefon-Flat, SMS-Flat sowie Datenflat (4GB Highspeed-Volumen mit bis zu 225MBit/s).

Soviel kostet das iPhone 6S / iPhone 6S Plus bei Vodafone

Red 1.5

  • iPhone 6S 16GB: 179,90€ (mtl. 49,99€, ab dem 13. Monat 54,99€)
  • iPhone 6S 64GB: 279,90€ (mtl. 49,99€, ab dem 13. Monat 54,99€)
  • iPhone 6S 128GB: 379,90€ (mtl. 49,99€, ab dem 13. Monat 54,99€)
  • iPhone 6S Plus 16GB: 279,90€ (mtl. 49,99€, ab dem 13. Monat 54,99€)
  • iPhone 6S Plus 64GB: 379,90€ (mtl. 49,99€, ab dem 13. Monat 54,99€)
  • iPhone 6S Plus 128GB: 479,90€ (mtl. 49,99€, ab dem 13. Monat 54,99€)

Red 3

  • iPhone 6S 16GB: 129,90€ (mtl. 49,99€, ab dem 13. Monat 64,99€)
  • iPhone 6S 64GB: 229,90€ (mtl. 49,99€, ab dem 13. Monat 64,99€)
  • iPhone 6S 128GB: 329,90€ (mtl. 49,99€, ab dem 13. Monat 64,99€)
  • iPhone 6S Plus 16GB: 229,90€ (mtl. 49,99€, ab dem 13. Monat 64,99€)
  • iPhone 6S Plus 64GB: 329,90€ (mtl. 49,99€, ab dem 13. Monat 64,99€)
  • iPhone 6S Plus 128GB: 429,90€ (mtl. 49,99€, ab dem 13. Monat 64,99€)

Interessant ist unseres Erachtens, dass der Red 1.5 und Red 3 im ersten Jahr das Gleiche kosten. Erst ab dem zweiten Vertragsjahr kostet der Red M pro Monat 10 Euro mehr. Dafür erhaltet ihr im Red 3 auch 2GB mehr Datenvolumen als im Red 1.5.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s 16GB gute Wahl? 4K Videos und Live Photos brauchen Platz

4kApple bietet das neue iPhone 6s wiederum mit 16GB Speicher an. Etwas wenig wie wir finden. Denn es sind nicht nur die Apps, Musik und Filme im allgemeinen die den Platz benötigen. Es sind auch neue Funktionen welche Datenhungrig sind. Überlegt euch beim Kauf gut, wie viel Speicherplatz benötigt wird. iPhone 6s gibt es mit 16GB, 64GB und 128GB Speicher. Das iPhone 6s kann 4K Videos aufnehmen, das sind 4096 × 2160 Pixel. Eine unglaubliche Datenflut von 375 MB pro Minute wollen auf dem iPhone gesichert sein. Ein 4K Video von nur wenigen Minuten macht auch keinen Spass. Im YouTube-Video (ab 1:49) von Marques Brownlee kannst du die genauen Einstellungen für Videos anschauen.
Manche Dinge gehören einfach auf Video. Jetzt kannst du solche Momente mit einer Auflösung aufnehmen, die vier Mal höher ist als HD Video. Während du 4K Videos aufnimmst oder abspielst, kannst du in diese 8 Millionen Pixel sogar hineinzoomen. Und beim iPhone 6s Plus gibt es für deine Videos jetzt auch die optische Bildstabilisierung. So gelingen dir deine Videoaufnahmen auch bei wenig Licht ganz ohne Verwackeln.
Auch Live Photos brauchen Platz. Die „Fotos“ enthalten mehr Bildmaterial und sogar eine Tonspur. Das macht die Datei 100% grösser.
Ein Foto ist nur ein Augenblick. Mit Live Photos werden diese Augenblicke zu unvergesslichen Erinnerungen. Zunächst einmal ist ein Live Photo ein großartiges 12 Megapixel Foto. Dazu gehören jetzt aber auch die Momente vor und nach der Aufnahme, die dein iPhone 6s mit Bewegung und Ton festhält.
Original article: iPhone 6s 16GB gute Wahl? 4K Videos und Live Photos brauchen Platz
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Saturn verkauft MacBook Pro und Mac mini mit iOS

Im neuen Wochenendprospekt von Saturn hat der Redakteur einen Fehler eingebaut. So können Kunden offenbar ein MacBook und einen Mac mini mit iOS als Betriebssystem erwerben. Es ist müßig darüber zu spekulieren, ob der oder die Verantwortliche beim Entwurf des aktuellen Saturn-Wochenendprospekts den Fehler aus Flüchtigkeit beging, oder sich damit nicht auskannte. Statt einem MacBook (...). Weiterlesen!

The post Saturn verkauft MacBook Pro und Mac mini mit iOS appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xcode verrät: iPhone 6s mit 2 GB RAM, iPad Pro mit 4

Während Apple Kunden und Presse bei vielen Hardwareteilen bis ins kleinste Detail informiert, hält man sich üblicher Weise bei der Ausstattung des Arbeitsspeichers bedeckt. Ebenso auch bei der Vorstellung des iPhone 6s und des iPad Pro. Bei letzterem hatte Apples „Premiumpartner“ Adobe aber bereits (unbeabsichtigt?) auf einer Veranstaltung nach der Keynote die Höhe des Arbeitsspeichers  ausgeplaudert und satte 4 GB RAM angegeben. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erfahrungsbericht: Eine Woche mit dem Wireless Dimming Kit für Philips Hue

Wie bereits von uns versprochen, versorgen wir euch heute mit einem ausführlichen Erfahrungsbericht rund um das Philips Hue Wireless Dimming Kit.

Philips Hue Wireless Dimming Kit 1

Seit einiger Zeit bin ich großer Fan von Philips Hue. Der einzige große Nachteil: Das System ist teuer. Rund 50 Euro für eine LED-Birne, das ist wirklich viel. Gerade durch die Vielfalt an verfügbaren Apps und der Anbindung an IFTTT bieten sich allerdings zahlreiche Möglichkeiten, die man mit normalen Licht nicht hat. Und Abends einen Sonnenuntergang ins Wohnzimmer zu zaubern, ohne vom Sofa aufstehen zu müssen, das hat schon was.

Vor einigen Wochen hat Philips eine Erweiterung für das Hue-Portfolio auf den Markt gebracht: Das Wireless Dimming Kit bestehend aus der Hue White LED und einer neuen Fernbedienung. Dei große Überraschung: Das Set und die einzelnen LEDs sind auch ohne Bridge nutzbar und damit eine wirklich günstige Möglichkeit, dimmbare LED-Leuchten zu nutzen.

Einfache Einrichtung in neues oder bestehendes System

Bei mir Zuhause wurde das Wireless Dimming Kit in ein bestehendes Hue-Umfeld integriert, das ich bisweilen entweder über die App oder über die etwas klobige Hue Tap Fernbedienung gesteuert habe. Die Installation des Wireless Dimming Kit könnte einfacher nicht sein: Ein kleiner Tastendruck auf die Fernbedienung und schon wird der neue Schalter in der App gefunden. Auch die zusätzliche LED ist schnell eingeschraubt, angeschaltet und über die Hue-App gefunden. Wichtig in beiden Fällen: Die Bridge muss über die App mit dem neuesten Update versorgt werden.

Im Wohnzimmer habe ich nun drei Lampen mit insgesamt fünf Hue-LEDs im Einsatz, die sich allesamt über den neuen Dimming-Schalter steuern lassen. Dieser besteht aus einer weißen Wandhalterung, die entweder an die Wand geschraubt oder geklebt wird. Der Schalter selbst hält mit Magneten in der Halterung und kann einfach herausgenommen werden – das ist wirklich praktisch.

Philips Hue Wireless Dimming Kit Schalter

Anders als mit der Hue Tap können mit dem neuen Dimming-Schalter keine verschiedenen Szenen gesteuert werden. Er verfügt insgesamt über vier Buttons: Licht einschalten, Licht heller, Licht dunkler und Licht ausschalten. Meiner Meinung nach ist es aber genau das, was man Abends auf dem Sofa benötigt. Zu Abendessen helles Licht und danach zurücklehnen und das Licht dimmen. Für Entspannung ist das auch wirklich nötig, denn fünf Hue-LEDs können wirklich hell sein.

Wireless Dimming Kit & Hue White leider nur mit E27-Sockel

Schade finde ich nur eine Sache: Philips bietet die neuen Hue White, die einzeln rund 19,95 Euro kosten, nur mit einem E27-Sockel an. Gerade GU10 ist in Europa, auch dank Ikea, ja doch recht verbreitet. Nicht nur ich frage mich, warum Philips diesen Markt nicht bedienen will, genügend abnehmen würde es wohl geben. Und auch technisch ist eine Erweiterung auf GU10 wirklich keine große Hürde. Wenn es die Hue White mit einem GU10-Sockel geben würde, würde ich mit beispielsweise direkt zehn Stück bestellen, um meine Deckenstrahler damit auszustatten.

Streiten kann man sich über die Kosten des neuen Wireless Dimming Kit und den einzelnen Hue White. Wir schlüsseln das mal kurz auf: Eine einzelne Hue White kostet knapp 20 Euro und dürfte damit in etwa doppelt so teuer sein wie eine gleichwertige, ebenfalls dimmbare LED-Lampe eines Markenherstellers. Den großen Unterschied macht meiner Meinung nach aber der Dimmer: Für einen richtigen Wandhalter zum Nachrüsten muss man sicherlich zwischen 40 und 80 Euro berechnen, wobei dann noch nicht sichergestellt ist, dass er wirklich mit den LEDs zusammenarbeitet und das Licht nicht flackert oder summt.

Ich persönlich bin wirklich angetan vom neuen Schalter und finde, dass er eine sinnvolle Erweiterung für das Hue-System ist, insbesondere dank der super einfachen Einrichtung. Aber auch für Einsteiger, die auf die Bridge, App-Steuerung und das teure bunte Licht verzichten können, ist das Wireless Dimming Kit eine interessante Option. Qualitativ gibt es ebenfalls gar nichts bis wenig zu meckern, lediglich bei der Hue White sieht man klitzekleine Klebereste. Mich persönlich stören diese allerdings nicht, da die Birne bei mir nicht direkt sichtbar ist – und „roh“ angebracht an der Decke dürfte man diesen kleinen Schönheitsfehler ebenfalls nicht sehen.

Philips Hue Wireless Dimming Kit 2

Gutscheine für kostenlosen Versand & weitere Angebote

In Kooperation Click-Licht.de, einem der wenigen Premium-Partner von Philips in Deutschland, können wir euch das Wireless Dimming Kit weiterhin versandkostenfrei arbeiten. Click-Licht.de ist aktuell einer der wenigen Händler, die die neuen Produkte (mit Ausnahme des Schalters) auf Lager haben. Neben den neuen Produkten haben wir auch einige andere Gutscheine für euch aushandeln können.

  • Wireless Dimming Kit für 39,95 Euro
  • versandkostenfrei mit Gutschein APPGEFAHRENDIMKIT
  • Hue White für 19,95 Euro
  • ab zwei LEDs versandkostenfrei mit Gutschein APPGEFAHRENDIMKIT
  • Philips Hue bunte LEDs mit GU10 oder E27
  • 10 Euro Rabatt mit Gutschein APPGEFAHRENHUE10
  • Philips Hue Starterkit mit GU10 oder E27
  • 30 Euro Rabatt mit Gutschein APPGEFAHRENHUE30

Alle Einzelheiten rund um die neuen Produkte und das Hue-System kann man nur schwerlich in einem einzelnen Artikel verpacken. Solltet ihr spezielle Fragen haben, stellt sie einfach in den Kommentare – wir versuchen sie direkt zu beantworten.

Der Artikel Erfahrungsbericht: Eine Woche mit dem Wireless Dimming Kit für Philips Hue erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dichten

Schreibe Songs oder Gedichte mit Hilfe von integrierten Reim- und Synonymwörterbüchern. 

Verwalte und synchronisiere deine Werke mit Dropbox und deine Einfälle sind überall abrufbar und können nicht verloren gehen.

Nie war es einfacher zu dichten. Als einzige App im AppStore wirst du hierbei durch Synonyme und Reimwörter unterstützt.

Dank Dropbox hast du deine Werke stets gesichert und immer aktuell. Nutze also das Gerät, das dir gerade zurVerfügung steht, sei es iPhone, iPad oder Laptop. Fange ein Gedicht auf deinem iPhone an und schreibe es auf deinem iPad zu Ende.

Hast du einmalig eine Verbindung zu Dropbox hergestellt, kannst du auch offline Dokumente erstellen. Sobald wieder eine Internetverbindung verfügbar ist, geschieht die Synchronisierung automatisch.

Hier die Features im Überblick:
– Verwaltung von Ordnern und Dokumenten
– Synchronisation durch Dropbox
– Auch Offline nutzbar
– integrierte Reimbibliothek
– integrierte Synonymbibliothek
– E-Mail Versand
– Suchfunktion
– Schickes intuitives Design
– für iPod/iPhone/iPad optimiert
– keine inApp-Käufe

Dichten (AppStore Link) Dichten
Hersteller: Oliver Kuehne
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: So sehen die animierten Hintergrundbilder aus

Bereits im Vorfeld der iPhone 6S und iPhone 6S Keynote zeichnete sich ab, dass Apple seinen neuen iPhone-Modelle animierte Hintergrundbilder spendieren wird. Dabei bedient sich der Hersteller ein Stück weit an den Designelementen der Apple Watch. Auch dort könnt ihr bewegte Hintergrundbilder bei den Zifferblättern einstellen. Schmetterlinge, Blumen und Quallen stehen zur Auswahl..

ihone6s_animierte_hintergruende

iPhone 6S mit animierten Wallpapers

Apple bietet zum Teil vorinstallierte Hintergrundbilder an, die ihr als Animation auf dem iPhone 6S & iPhone 6S Plus Display nutzen könnt. Darüberhinaus hat Apple mit Live Photos eine neue Foto-Funktion implementiert, mit der ihr selbstständig eure Hintergrundbilder zum Leben erwecken könnt.

Unsere Kollegen von iSpazio haben einen Teil der Animationen im Video festgehalten. So erhaltet ihr einen kleinen Einblick, wie das Ganze aussehen wird. Schon bei den Schmetterlingen, Quallen und Blumen auf der Apple Watch hat Apple etliche Stunden damit verbracht Tausende Fotos der Motive zu schießen. Mindestens genau so akribisch wir de Hersteller bei den iPhone Animationen vorgegangen sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amtlich: iPad Pro mit 4 GB RAM, iPhone 6S mit 2 GB RAM

Der Entwickler Hamza Sood bestätigt nun den Arbeitsspeicher in den neuen Geräten.

Der Arbeitsspeicher beim iPad Pro beträgt 4 GB. Das wurde zwar einmal angedeutet, ist nun aber bestätigt. Die neuen iPhones kommen mit jeweils 2 GB aus. Beim iPhone 6 war es noch ein GB.

iPhone 6S iPad Pro RAM

Damit sehen wir das erste RAM-Upgrade seit mehreren Generationen. Apple selbst verrät zwar solche Spezifikationen nicht, jedoch gibt es in Xcode einen Kniff, das herauszufinden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tvOS: Plex wird als native App erscheinen

Eine der beliebtesten Mediacenter-Lösungen ist auf dem Weg auf den neuen Apple TV – Plex. Mitbegründer Scott Olechowski bestätigt gegenüber IT-World.com, dass man mit einer eigenen App im App Store von tvOS vertreten sein wird. "Es gibt keine Fragen darüber, dass wir Plex auf der neuen Plattform anbieten können", so Olechowski. "Die Möglichkeit, auf dem Gerät...

tvOS: Plex wird als native App erscheinen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Kein 200 MB Limit für Apple TV Spiele und Apps!

Apple TV: Kein 200 MB Limit für Apple TV Spiele und Apps! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple limitiert Apps und Spiele für das Apple TV auf 200 MB pro Spiel? Das 200 MB Limit dürfte viele Fans des neuen Apple TV etwas verwundert haben: wie soll […]

Der Beitrag Apple TV: Kein 200 MB Limit für Apple TV Spiele und Apps! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xcode bestätigt 2 GB RAM im iPhone 6s, 4 GB im iPad Pro

Bereits im Vorfeld der Vorstellung des iPhone 6s und iPhone 6s Plus war darüber spekuliert worden, dass Apple seinen beiden diesjährigen iPhones erstmals 2 GB Arbeitsspeicher spendieren würde. Kurz nach dem Event hatte Adobe dann seinerseits ausgeplaudert, dass das ebenfalls vorgestellte iPad Pro über satte 4 GB RAM verfügen würde. Während beide Werte wohl erst nach Beginn der Auslieferung und der damit verbundenen Auseinandernahme samt anschließender Untersuchung der Eingeweide mit Sicherheit bestätigt werden können, bietet die letzte Version von Xcode bereits jetzt eine Quasi-Bestätigung. Wie der Entwickler Hamza Sood herausgefunden hat, lässt sich dies über den memoryClass key in der capabilities.plist der jeweils angesteuerten Geräte auslesen. Wirklich überraschend ist dies freilich nicht, interessant aber allemal.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth Lautsprecher: Welches Gerät sollte man kaufen?

Kabellose Bluetooth Lautsprecher liegen schon seit Jahren im Trend und sorgen unterwegs für einen guten Klang. Man kann die kleine Box überall hin mitnehmen, zum Beispiel an den See, auf ein Festival oder zu sonstigen Outdoor-Aktivitäten. Die Auswahl auf dem Markt ist groß, daher stellt sich die Frage welchen Bluetooth Lautsprecher man kaufen sollte.  Zunächst einmal wollen wir klarstellen, welche Funktionen ein guter Bluetooth Lautsprecher hat. Technologie So ziemlich alle portablen Lautsprecher auf dem Markt unterstützten Bluetooth. Diese Technologie ist

Der Beitrag Bluetooth Lautsprecher: Welches Gerät sollte man kaufen? erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Plus boomt, besonders Rose-Gold stark gefragt

Rund anderthalb Tage nach dem Vorbestellstart: Es gibt erste Trends zum iPhone 6S Launch.

So wird deutlich, dass das neue iPhone 6S in China ein großer Erfolg werden dürfte. Nirgendwo sonst weltweit, auch nicht in den USA, war die Nachfrage so groß.

iPhone 6S Plus boomt in China

Aktuell lagendie Wartezeiten für ein iPhone 6 Plus schon nach kurzer Zeit in China bei 3 – 4 Wochen, für das kleinere Modell bei 2 – 3 Wochen. In den USA scheint das 6S Plus das gefragteste Modell zu sein, wie ReCode berichtet.

iPhone 6S 748px

Rose-Gold ist stark gefragt

Farblich sind die Modelle in Rose-Gold diejenigen, die sich laut ersten Erhebungen am besten verkaufen. Allerdings dürft Ihr nicht vergessen: Es ist unklar, welche Menge Rose-Gold Apple überhaupt produzieren ließ. Könnte sein, dass Space-grau der Favorit der meisten User ist, aber Apple vom Rose-Gold nicht die gleiche Menge anfertigen ließ.

Einige wenige Probleme bei Bestellungen

Bei der Bestellung hat es allerdings gestern zum Start bei einigen (wenigen) Nutzern Probleme gegeben. Der Online-Store wurde bei einigen Käufern noch als offline angezeigt, während andere Ihre Bestellungen schon aufgegeben hatten, wie MacWorld berichtet.

Zwei Fragen an Euch:

Wie seht Ihr den Verkaufsstart mit einem Tag Abstand?
Und ist Rose-Gold wirklich nur eine Farbe für Frauen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote jetzt: Withings Activite & iPhone-Zubehör

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

weitere lohnenswerte Angebote bei Amazon 

seit 18 Uhr

Withings Activite Pop Uhr mit Fitnesstracker (hier)
xcessory iPhone-Autohalterung (hier)
xcessory Autoladekabel für iPhone (hier)
Jabra Sport Pulse Bluetooth-Kopfhörer (hier)

seit 15 Uhr

Trust Tytan 2.1 Lautsprechersystem (hier)
Mad Catz MMO 7 Gaming-Maus (hier)

seit 17 Uhr

LG Blu-ray Player (hier)

bereits abgelaufen:

ab 9 Uhr

Speedlink Solitune Bluetooth-Speaker (hier)

ab 10 Uhr

Belkin Power-Pack 4000 mAh (hier)

Belkin Power Pack

ab 12 Uhr

Turtle Beach Ear Force PX22 Gaming-Kopfhörer (hier)
Turtle Beach Ear Force i30 Bluetooth-Kopfhörer (hier)

ab 15 Uhr

Trust Tytan 2.1 Lautsprechersystem (hier)
Mad Catz MMO 7 Gaming-Maus (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 13.9.15

Produktivität

WP-Appbox: Screen Sailor (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Winmail-View (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Color Blind Pal (Kostenlos, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Apperism (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Resizator (Kostenlos, Mac App Store) →

Bildung

WP-Appbox: andYOU Reader (Kostenlos, Mac App Store) →

Medizin

WP-Appbox: ECG Refresher - Rhythm characteristics and diagnostic criteria (Kostenlos, Mac App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Map Snapshot Lite - Download Large Detailed Offline Maps As High Resolution Images (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: City France (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Balalaika Tuner (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: MorphX (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Telavox Desktop (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: On Site Backup (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Bally Lemon Jump (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Spider Solitaire Free (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Neon Starlight (4,99 €, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

129. iSzene PodCast / KW 37

Hallo Freunde, hier fasse ich Euch die letzte Woche zusammen, die mit der Keynote für ordentlich Aufregung und Herzrasen gesorgt haben dürfte. Viel Spaß beim Hören wünscht Euch, Euer Mixbambullis Inhalt: Streit um Zugriff der Behörden auf iMessage Nachrichten Letzte Keynote-Gerüchte: „Hey Siri“ immer an, iPad Pro 799$, neues „tvOS“ Apple veröffentlicht iOS 9 und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple betont Privatsphäre zu „Hey Siri“ und Live Photos

Apple hat in den letzten Jahren immer wieder betont, dass das Unternehmen großen Wert auf den Datenschutz und die Privatsphäre seiner Nutzer legt. Apple verkauft Produkte und nicht die Daten seiner Kunden, so hat es Apple CEO Tim Cook mehrfach geäußert. Im Rahmen seiner September Keynote und parallel zur Vorstellung des iPhone 6S hat Apple zwei neue Features präsentiert, bei denen sich die Frage nach der Privatsphäre stellt.

Privatsphäre und Datenschutz

Hey Siri

hey_siri_ios9

Das neue Hey Siri Features beim iPhone 6S und iPhone 6S ermöglicht es per Hotword jederzeit mit der Stimme den Sprachassistenten Siri zu aktivieren. Bei älteren Geräten ist dies nur möglich, wenn das Gerät mit dem Stromnetz verbunden ist. Zukünftig und bei den beiden neuen iPhone-Modelle ist Hey Siri, wenn vom Anwender gewünscht, immer aktiv. Ein Mikrofon lauscht permanent, ob das Hotword „Hey Siri“ gesprochen wird.

TechCrunch konnte hierzu ein paar Informationen von Apple erlangen.

“In no case is the device recording what the user says or sending that information to Apple before the feature is triggered,” says Apple.

Zu keinem Zeitpunkt nimmt das Gerät eure Stimme auf oder sendet diese an Apple. Vielmehr vergleicht das iPhone 6S (Plus) die Audioeingabe mit eurer Hey Siri Spracheingabe während des Konfigurationsprozesses. So soll verhindert werden, dass Fremde per Hey Siri euren Sprachassistenten aktiveren.

Solange keine Übereinstimmung erfolgt, werden keine Daten an die Siri-Server geschickt. Dies passiert anonymisiert und die Daten werden nicht mit eurer Apple ID verknüpft. Zuvor erfolgt alles lokal auf dem Endgerät. Während des täglichen Siri-Gebrauchs lernt das Gerät mehr und mehr eure Stimme kennen. Sollte der Anwender Siri deaktivieren werden sämtliche Anwender-Daten, die anonymisiert mit eurem Siri verknüpft sind, gelöscht.

Live Photos

live_photos

Apple beschreibt Live Photos wie folgt

Ein Foto ist nur ein Augenblick. Mit Live Photos werden diese Augenblicke zu unvergesslichen Erinnerungen. Zunächst einmal ist ein Live Photo ein großartiges 12 Megapixel Foto. Dazu gehören jetzt aber auch die Momente vor und nach der Aufnahme, die dein iPhone 6s mit Bewegung und Ton festhält.

Im Interview heißt es

“Although the camera is “recording” while you’re in Live Photo mode, the device will not save the 1.5 seconds before until you press the camera button,” says Apple. “The pre-captured images are not saved to the user’s device nor are they sent off the device.

1,5 Sekunden vor und 1,5 Sekunden nachdem ihr den Auslöser gedrückt habt, werden kurze Videos inklusive Ton aufgenommen. Apple gibt an, dass die Zeit vor gepuffert und nur dann tatsächlich gespeichert wird, wenn ihr den Auslöser drückt. Die Aufnahmen erfolgen verschlüsselt und auch die optionale Speicherung in der iCloud erfolgt verschlüsselt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Produkthighlights der Woche – Philips AmbiLux, B&O Designlautsprecher, Alles-Dran-Receiver von Denon und mehr

Die IFA ist vorüber, Apples September-Event ebenso. Die geballte Flut an Neuheiten aus diesen beiden Großveranstaltungen nach den Rosinen zu durchforsten, ist gar nicht so einfach. Die Apple-Neuheiten haben die Kollegen der MTN-Redaktion in aller Ausführlichkeit behandelt. Bei den Neuigkeiten von der IFA mit ihren mehr als 1.500 Ausstellern, darunter solche Riesen wie Samsung oder Sony, wird de...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS: Die besten Apps der Woche – unsere Empfehlungen (KW 37)

Am Wochenende küren wir traditionell die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Nach der Mac-App-Bestenliste gibt es nun aus dem großen Stapel der iOS-Neuerscheinungen die lohnenswerten Apps in unserer Übersicht. Viel Spaß beim Downloaden der Redaktions-Favoriten.

iTopnews-iOS-Favorit der Woche:

Das witzige und nett gestaltete Adventure Deponia kann nun auch auf dem iPad gespielt werden:

Deponia Deponia
(15)
9,99 € (iPad, 819 MB)

Deponia iPad Screen

Unsere weiteren iOS-Favoriten:

Die beliebte Kamera-App gibt es nun auch in einer Free-Version:

Camera+ Free Camera+ Free
(1)
Gratis (iPhone, 64 MB)

Das Adventure erinnert stark an Legend of Zelda und ist zum Start stark reduziert:

Oraia Rift Oraia Rift
(3)
2,99 € (universal, 312 MB)

In Devastator schlängelt Ihr Euch durch fast schon labyrinthische Level und treibt Highscores durch die Decke:

Devastator Devastator
(1)
1,99 € (universal, 51 MB)

Mit der App verwandelt Ihr Euer iPhone in ein Grafik-Tablet für Euren Mac:

Astropad Mini Astropad Mini
(1)
4,99 € (iPhone, 13 MB)

Die neue Produktivitäts-App erstellt Notizen, markiert PDF-Dokumente und bietet Tonaufnahmen:

In 100 Leveln kämpft Ihr in vielen Kämpfen gegen die stärksten der Zwerge, Goblins und anderer Völker:

Das schwarze Auge: Skilltree Saga
(23)
2,99 € (universal, 139 MB)

Die Tastatur-App macht dank der vielen Funktionen andere arbeitslos:

Thingthing Keyboard Thingthing Keyboard
(3)
Gratis (iPhone, 12 MB)

Im neuen Franchise-Ableger Puzzle Putt müsst Ihr mit Tipps und Wischgesten Golfbälle über vertrackte, oft sehr skurrile Felder ins Zielloch manövrieren:

Shaun das Schaf - Puzzle Putt Shaun das Schaf - Puzzle Putt
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 107 MB)

In dem Satire-Simulator erlebt Ihr krude Abenteuer als eine Toastscheibe – klingt gaga, ist aber total witzig:

I am Bread I am Bread
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 460 MB)

Fliegt mit vollem Körpereinsatz durch die Arcade-Level und genießt die hübschen Grafiken:

PixWing PixWing
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 110 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom vs. 1&1: „Ich hab kein Netz“ – „Bist Du bei 1&1 oder was“?

Telekom vs. 1&1: „Ich hab kein Netz“ – „Bist Du bei 1&1 oder was“? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Telekom vs. 1&1 – wer hat das beste Netz? Anbieter 1&1 ließ es sich nicht nehmen: nachdem beim Connect Netztest der 1&1 Festnetz-Anschluss auf Platz 1 die Deutsche Telekom vom […]

Der Beitrag Telekom vs. 1&1: „Ich hab kein Netz“ – „Bist Du bei 1&1 oder was“? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Activité Pop: Armbanduhr mit Fitness-Tracker & App-Anbindung heute im Angebot

Ihr wollt eure Fitness im Blick behalten, aber keinen klobigen Tracker am Handgelenk tragen? Dann ist die Activité Pop von Withings eine Option.

Withings Activité Pop

Als Runtastic für die IFA eine große Produktvorstellung angekündigt hat, war ich sehr gespannt, was das Unternehmen nach der Übernahme durch Adidas zeigen wird. Als ich dann pünktlich bei Runtastic aufkreuzte, war ich dann doch etwas enttäuscht: Gezeigt wurde eine Armbanduhr mit integriertem Fitness-Tracker, der bei einem anderen Hersteller in der gleichen Halle schon seit einigen Monaten im Portfolio zu finden ist.

  • ab 18:00 Uhr im Blitzangebot: Withings Activité Pop (Amazon-Link)
  • günstiger in Sand, Azure und Shark Grau

Sicherlich gibt es zwischen der Withings Activité Pop und der Runtastic Moment einige Unterschiede, doch ob eine solche Uhr nun bis 50 oder 100 Meter wasserdicht ist und sechs Monate oder acht Monate mit einer Batterie auskommt, spielt meiner Meinung nach kaum eine Rolle. Letztlich spielt wohl der persönliche Geschmack und die Tatsache, ob man bereits ein anderes Produkt des Herstellers nutzt, eine ausschlaggebendere Rolle, denn auch beim Preis tut sich zwischen den verschiedenen Uhren nicht viel. Von Withings gibt es ja unter anderem smarte Waagen, die ihre Daten ebenfalls mit der App des Herstellers und darüber auch mit Apples HealthKit synchronisieren.

Vorteile könnte sich die Activité Pop heute in den Blitzangeboten von Amazon verschaffen, denn dort gibt es die Armbanduhr heute in drei verschiedenen Farben hoffentlich deutlich günstiger als im Internet-Preisvergleich. Der beste Preis für die Activité Pop inklusive Versand beträgt bei anderen Händlern aktuell 129 Euro.

Activité Pop macht auch im Wasser eine gute Figur

Technisch hat die Activité Pop einiges auf Lager. Die smarte Uhr, die tatsächlich noch so aussieht wie eine Armbanduhr und euren Kalorienverbrauch und die zurückgelegten Schritte über den ganzen Tag hinweg misst, ist laut Hersteller-Angaben der erste Fitness-Tracker, der automatisch erkennt, wenn ihr ihm Wasser eure Runden (bzw. Bahnen) dreht. Nachdem Training werden euch nach einer Synchronisation mit dem iPhone sofort die verbrannten Kalorien und die Trainingszeit angezeigt.

Auf Amazon ist die Activité Pop derzeit mit 3,7 von 5 möglichen Sternen bewertet. Ein bestimmtes Muster lässt sich hier leider nicht erkennen – während einige Nutzer von ungenauen Messwerten sprechen, sind andere zufrieden. Ein Nutzer berichtet von einem gesprungenen Glas und einem schlechten Support von Withings, hier würde ich persönlich allerdings eher den Kundenservice von Amazon in Anspruch nehmen. Eine Sache, die ich als sehr positiv erachte: Das Armband der Uhr lässt sich problemlos tauschen.

Der Artikel Activité Pop: Armbanduhr mit Fitness-Tracker & App-Anbindung heute im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Spiele-Controller Nimbus ist ein Tausendsassa für wenig Geld

Die neue Apple TV-Box ist nicht nur zum Ansehen von Filmen und Serien geeignet. Apple will mit der Apple TV-Box der vierten Generation nun auch in den Spiele-Konsolen-Markt einsteigen – wenn auch zunächst etwas zurückhaltend. So hat das Unternehmen aus Cupertino beispielsweise darauf verzichtet einen eigenen Spiele-Controller für Apple TV zu entwickeln. Stattdessen überlässt Apple dieses Feld erst einmal Drittherstellern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pinochle Lite

Pinochle ist ein Kartenspiel, das mit einem 48- oder 80-Karten-Deck aus 9ern, 10ern, Buben, Königinnen, Königen und Assen gespielt wird. Das Spiel besteht aus einer sich wiederholenden Folge von Geboten (für das Recht, die Trumpf-Farbe zu benennen und optional Karten weiterzureichen), Karten-Mischen und Stechen. Spieler erhalten Punkte, indem sie verschiedene Kartenkombinationen mischen und indem sie stechen.

In dieser Version spielt ein menschlicher Spieler (Süden) gegen einen Computer-Partner (Norden) und zwei Computer-Gegner (Westen und Osten).

GEBOT: Jeder Spieler bietet die Anzahl der Punkte, von der er denkt, dass er sie mit seiner Hand erreichen kann. Der Spieler zur Rechten des Croupiers muss bieten, und das Bieten geht linker Hand weiter. Spieler, die weitergeben, dürfen für diese Hand nicht bieten. Ein typisches, hohes Gebot ist 35 Punkte (für 48 Karten) oder 60 (für 80 Karten). Spieler mit hohen Geboten benennen die Trumpf-Farbe für die Hand und tauschen optional Karten mit den Partnern aus.

MISCHEN: Spieler bekommen Punkte, indem Sie verschiedene Karten-Kombinationen vorzeigen. Eine Serie (oder Straigth) in der Trumpf-Farbe ist 15 Punkte wert. Asse in alle vier Farben sind 10 Punkte wert. Pinochle (Pik-Königin und Karo-Bube) sind 4 Punkte wert, oder 30 Punkte für einen Doppel-Pinochle (zwei von jedem).

STECHEN: Das Spiel beginnt mit einem hohen Angebot und setzt sich rund um den Tisch rechter Hand fort, 4 Karten pro Stechen. Jedes Stechen hat einen Gewinner, der 1 Punkt pro Ass, Zehner oder König erhält.

PUNKTEN: Falls der Spieler mit dem höchsten Gebot sein Gebot nicht erfüllen kann (die Mischung seines Teams plus die Stechen-Punkte sind weniger als das Gebot), wird die Gebot-Punkteanzahl vom Punktestand des Teams abgezogen. Das Spiel geht weiter, bis ein Team ausscheidet.

Pinochle Lite (AppStore Link) Pinochle Lite
Hersteller: fishdog.net, LLC
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Interessante Technik-Bücher zu OS X

Eine Liste von Büchern mit mehr Tiefgang zu den Innereien des Systems und zu Sicherheits-Aspekten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Entwickler-Ecke

Erkenntnisse aus dem Leben eines Apple-Programmierers.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X: Antivirus-Nonsens – nutzlos und gefährlich

AV-Software ist nicht nur eine Illusion von Sicherheit, da sie die sich selbst gestellte Aufgabe nicht lösen kann, sondern auch selbst eine Bedrohung.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheit, Viren, Würmer, Trojaner, Rootkits

Die reale Bedrohung und was man tun kann und was man lassen sollte: Infos zu XProtect ergänzt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anleitung für das Pwnage-Tool und, warum der Jailbreak iOS unsicher macht

Schrittweise Liste, was zu tun ist für Jailbreak und Unlock. Und warum man es auch Sicherheitsgründen besser sein lassen sollte
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D Touch macht die iPhone-Tastatur zum Trackpad

Dass einige 3D Touch auf dem iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus als bloßes "Gimmick" bezeichnen, welches nicht ausreichen würde, um Kunden dazu zu bewegen, auf das neue Gerät zu wechseln, greift aus meiner Sicht deutlich zu kurz. In einer Technologiewelt, in der immer mehr Innovation gefordert wird, ist dies definitiv ein großer Sprung, der sich den meisten wohl erst bei der eigentlichen Benutzung erschließen wird. Und man kann davon ausgehen, dass die Jahre, die Apple in die Entwicklung der Technologie gesteckt hat, dazu führen werden, dass die Funktion direkt problemlos funktionieren wird. Dies aufzuholen dürfte die Konkurrenz vor immense Probleme stellen.

Während Apple einige der mit 3D Touch möglichen Bedienfunktionen bereits gezeigt hat, wird auf den zugehörigen Webseiten eine weitere interessante Funktion präsentiert, der man am vergangenen Mittwoch keine Bühnenzeit einräumte. So lässt sich die Tastatur per Druck zu einem Trackpad umwandeln, welches es deutlich einfacher macht, den Cursor beispielsweise in Texten an der gewünschten Stelle zu platzieren (auf dem Bild oben ganz links zu sehen). Apple schreibt dazu:

Einmal drücken und deine Tastatur wird zum Trackpad.

Der eine oder andere wird dabei bemerken, dass es diese Funktion in den frühen Betas von iOS 9 auch auf dem iPhone 6 bereits gab, ehe Apple sie entfernt und exklusiv für das iPhone 6s gemacht hat. Aus meiner Sicht ist dies als Differenzierungsmerkmal absolut legitim. Auf den aktuell verfügbaren iPads ist eine ähnliche Funktion unter iOS 9 übrigens nach wie vor vorhanden, wenn man mit zwei Fingern an einer beliebigen Stelle über das Display wischt.

In jedem Fall zeigt sie aber erneut die neuen Möglichkeiten, die Apple mit der Einführung von 3D Touch bei der Bedienung von iPhones und iPads geschaffen hat. Und man kann davon ausgehen, dass dies erst der Anfang ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Force Touch macht die Tastatur zum Trackpad

Mit 3D Touch kann das iPhone 6s neuerdings zwischen verschiedenen Druckstufen unterscheiden. Eine eigens eingerichtet Website stellt die Technologie nun näher vor und zeigt interessante Anwendungsbeispiele.

Bildschirmfoto 2015-09-12 um 12.05.38

Neben den auf der Keynote vorgeführten Beispielen – etwa die Vorschau von Mails oder Links in Nachrichten – findet man auch bislang noch unbekannte Kleinigkeiten. So lässt sich die Tastatur per Force Touch zu einer Abwandlung des Trackpads umschalten. Von Apple heißt es dazu:

Wenn du in Apps wie Notizen, Mail und Nachrichten auf die Tastatur drückst, verhält sie sich wie ein Trackpad. Du kannst dann einen Cursor verwenden und Texte mit größerer Genauigkeit markieren oder bearbeiten.

Bekannt ist diese Funktion bereits vom iPad in iOS 9. Die Notiz-App unterstützt zudem druckempfindliches Zeichnen. Drückt man stärker, wird die Linie dicker und andersherum – ganz ohne Pencil übrigens. Die Sonderseite findet ihr unter folgendem Link.

3D Touch im Video

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Nur sehr mäßige Nachfrage?

Seit gestern lassen sich iPhone 6s und iPhone 6s vorbestellen. Während Marktbeobachter in frühen Einschätzungen davon ausgehen, dass die Nachfrage aus China sehr hoch ist, scheinen europäische Kunden eher verhalten auf die neue iPhone-Generation zu reagieren. Aus den Reihen zweier großer deutscher Mobilfunkanbieter hat MacTechNews.de erfahren, dass zumindest in Deutschland "überraschend wenige"...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Refurbished Magic Mouse

iGadget-Tipp: Refurbished Magic Mouse ab 9.00 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Als B-Ware außerordendlich günstig.

Die Qualität entspricht im Allgemeinen fast neuen Geräten.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Mac: Die besten Apps der Woche – unsere Empfehlungen (KW 37)

Am Wochenende küren wir traditionell die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Jetzt verraten wir Euch, welche Mac-Apps, die in der vergangenen Woche erschienen sind, einen Download wert sind.

iTopnews-Mac-Favorit der Woche:

Befehligt Eure Armeen klug, um Stück für Stück jedes bekannte Land einzunehmen:

Europa Universalis Rome Gold Europa Universalis Rome Gold
Keine Bewertungen
9,99 € (443 MB)

Europa Universalis Rome Gold Screen

Unsere weiteren Mac-App-Favoriten:

Das Wimmelbild-Spiel bietet viele Bilder und nette Minispiele:

Die App überwacht die Akkulaufzeit Eures Geräts und gibt praktische Tipps:

Better Battery - Keep Better Battery - Keep's your Battery healthy
Keine Bewertungen
3,99 € (2.7 MB)

Nehmt Sprachmemos direkt über die Menüleiste auf:

Voicey - a menubar voice memo recorder Voicey - a menubar voice memo recorder
Keine Bewertungen
2,99 € (1.3 MB)

Fügt Euren Fotos einfach Wasserzeichen hinzu:

Easy Watermarks Easy Watermarks
Keine Bewertungen
4,99 € (27 MB)

Übt mit der App Eure Gitarrenfähigkeiten:

Ultimate Guitar Speed Trainer Ultimate Guitar Speed Trainer
Keine Bewertungen
4,99 € (1.4 MB)

Errichtet Dörfer, macht die Bürger glücklich und kauft Rohstoffe mit Echtgeld:

Das toll gestaltete Game bietet zwölf Level, die allesamt umwerfend aussehen:

Sparkle 3: Genesis
Keine Bewertungen
4,99 € (144 MB)

Der Puzzler lässt Euch Block für Block entfernen, bis das ganze Level leer ist:

Sea of Squares Sea of Squares
Keine Bewertungen
Gratis (5.9 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Gratis-App der Woche: Infinity Blade III

003290_largerDas Rollenspiel Infinity Blade III hatte eine Hauptrolle bei der Vorstellung des iPhone 5s. Die Entwickler durften die eindrucksvolle Grafik des Spiel im Rahmen von Apples iPhone-Event im September 2013 auf der großen Bühne präsentieren. Jetzt lässt sich das Spiel erstmals kostenlos im App Store laden. Mit dem ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mia for Gmail

Mia for Gmail ist ein Desktop-E-Mail-Client für Mac ohne Verwendung eines Browsers!

* Lesen und Verfassen von eMails ohne Verwendung eines Browsers (Anhängen von Dateien Unterstützung)
* Schnellübersicht E-Mail (Maus über E-Mail)
* Desktop-Benachrichtigungen für eingehende E-Mails (10.8+)
* Unterstützte mehrere Accounts (Premium Version)
* Schnell und leicht app 
* Sichere App: das OAuth 2.0 Protokoll verwendet.
* Markiere Emails als gelesen oder lösche sie direkt aus der App
* Als Spam markieren, Archivieren
* Yosemite Dark Mode wird unterstütz
* Wähle den Mitteilungston aus (zwischen den Systemsounds)
* Wählen sie Ihren Standard-Browser für jeden Account (wenn sie lesen wollen oder eine E-Mail zu verfassen von Ihrem Browser) 

Mia for Gmail (AppStore Link) Mia for Gmail
Hersteller: Stephane Queraud

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Wird das rosafarbene iPhone ein Flop oder ein Erfolg?

Apple hat sich beim Design des iPhone 6s und des iPhone 6s Plus nicht wirklich etwas neues einfallen lassen. Wie erwartet entspricht das Design der „s-Generation“ dem Design des iPhone 6 beziehungsweise iPhone 6s Plus. Apple hat jedoch eine neue Farboption eingeführt: Kunden können das neue iPhone auch in Roségold erwerben. Ersten Berichten zufolge scheint das rosafarbene iPhone auch in Europa sehr begehrt zu sein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video demonstriert 3D-Touch auf älteren Geräten

Wer am Mittwoch die Keynote mit der Präsentation der neuen iPhones verfolgt hat, dem dürfte der Begriff 3D-Touch nichts Neues sein. Bei 3D-Touch handelt es sich um Force-Touch der zweiten Generation, mit der neue Interaktionsmöglichkeiten auf dem iDevice möglich sind. Aus hardwareseitigen Gründen ist dieses Feature allerdings nur im iPhone 6s und 6s Plus verbaut, ein Tweak-Entwickler will 3D-Touch nun auch für ältere Geräte zugänglich machen.

3D Touch auf älteren iPhones nutzen

In seinem Video demonstriert der bekannte Tweak-Entwickler Elias Limneos nun, wie das Ganze funktioniert: tippt ihr auf ein Icon auf dem Homescreen, öffnet sich die zugehörige App ganz normal. Lässt man hingegen den Finger liegen, erscheint ein Kontextmenüs mit Kurzbefehlen, die eine schnellere Interaktion mit eurem Gerät ermöglichen sollen.

Bei der demonstrierten Version handelt es sich um eine frühe Beta, der Tweak ist derzeit weder im Cydia-Store noch sonstwie erhätlich. Ausserdem gilt es zu beachten, dass die Demo auf einem Gerät mit iOS 8 ausgeführt wird, bis zur Veröffentlichung dürfte allerdings auch ein iOS 9 Support dazugehören.

Unterschiede zu „echtem“ 3D-Touch

Bei dem Tweak handelt es sich allerdings nur um eine Emulation, richtiges 3D-Touch wie mit dem iPhone 6s oder 6s Plus wird aus hardwaretechnischen Gründen nicht möglich sein. Apple verbaut in seinen neuen Geräten eine neue Art von Display, welches zwischen Drücken, Tippen oder Pressen unterscheiden kann. Der 3D-Touch Tweak hingegen unterscheidet ausschliesslich zwischen kurzem Tippen und langem Drücken auf den Bildschirm. Somit werden die Möglichkeiten für Shortcuts nicht ganz so zahlreich sein wie bei den am Mittwoch vorgestellten iPhones, dennoch werden mit dem in Bälde erscheinenden Tweak neue Möglichkeiten zur Interaktion mit eurem „alten“ iPhone möglich sein.

Auch LivePhotos Tweak geplant

Wie Limneos in einem weiteren Tweet mit einem YouTube Link zeigt, arbeitet er ebenfalls an der Integration von LivePhotos für ältere iOS-Geräte

iPhone 6S: Nur eine Version mit Lieferfrist

Auch am Sonntag checken wir für Euch die Lage in Sachen 6S-Vorbestellungen.


Aktueller Stand: Vom „normalen“ iPhone 6S (4,7 Zoll) hat derzeit nur ein einziges Modell – die Lady-Version Roségold mit 64 GB – eine Lieferfrist mit Versand in zwei bis drei Wochen. Alle anderen Varianten sind auch einen Tag nach Start der Vorbestellungen zum Tag der Erstauslieferung verfügbar, also zum 25. September.

iPhone 6S 748px

Die Lage beim großen 6S Plus ist angespannter, vermutlich aufgrund niedrigerer Produktionsmengen. Ausnahmslos alle Varianten stehen jetzt auf „Versand in drei bis vier Wochen“.

Sagt uns Eure Meinung!

Was bedeutet das fürs 6S, wie schätzt Ihr die Lage ein? Wir laden Euch ein, sich weiterhin an unserer großen Diskussion zu beteiligen, die Ihr hier findet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bittet Entwickler iOS 9, OS X El Capitan und watchOS 2 Apps einzureichen

Mit den finalen Versionen von iOS 9, watchOS 2 sowie OS X El Capitan wird Apple in diesem Monat gleicht drei große Updates seiner Betriebssysteme zum Download bereit stellen. Während iOS 9 sowie watchOS 2 am 16. September bereit gestellt werden, müssen sich Mac-Besitzer mit dem OS X 10.11 Download noch bis zum 30. September gedulden. Genau wie in den letzten Jahren auch, trifft Apple nun entsprechende Vorkehrungen.

ios9_apps_einreichen

Bitte einreichen: iOS 9, watchOS 2 und OS X El Capitan Apps

Im Juni dieses Jahres hat Apple die ersten Beta-Versionen zu iOS 9, watchOS 2 und OS X El Capitan freigegeben. Seitdem hat Apple zahlreiche weitere Vorabversionen veröffentlicht, so dass Entwickler ihre Apps an die neuen Systeme und Programmierschnittstellen anpassen konnten. Jetzt bitte Apple seine Entwickler ihre Apps einzureichen

You can now submit your apps that take advantage of the latest features in iOS, OS X, and watchOS. Build your apps using Xcode 7 GM seed, test with the GM seeds of iOS 9, OS X El Capitan, and watchOS 2, and submit them for review.

Parallel dazu hat in TestFlight die Möglichkeit freigeschaltet, iOS 9 Apps extern testen zu lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fack Ju Göthe 2: Die offizielle iPhone-App zum Film

Seit Donnerstag läuft Fack Ju Göthe 2 im Kino. Habt ihr den Film schon gesehen? Wir haben einen Blick auf die passende App geworfen.

Fack Ju Goethe 2

Mein Plan für diesen Sonntag ist ganz einfach: Aufstehen, Brötchen holen, Frühstücken, ein paar Texte schreiben und dann ab ins Kino. In die Nachmittagsvorstellung. Werde ich etwa alt? Vorher habe ich aber noch einen Blick auf die offizielle App zum Film geworfen: Fack Ju Göthe 2 (App Store-Link) gibt es nicht nur im Kino, sondern auch für das iPhone im App Store. Und ich muss ehrlich zugeben: Ich habe schon deutlich schlechtere und wenig umfangreiche Film-Apps gesehen.

Die mit der passenden Rechtschreibung ausgestattete Gratis-App wird über ein umfangreiches Ausklapp-Menü bedient. An erster Stelle stehen neben Trailer und Teaser zahlreiche Sprüche der Hauptcharaktere, die auf Knopfdruck abgespielt werden können. Neben Zeki, Lisi und Frau Gerster ist glücklicherweise auch die absolut lebenswerte Chantal mit dabei.

Fack Ju Göhte 2 bietet mehr, als manch andere Film-App

In den „Speschals“ der Fack Ju Göthe 2 App gibt es sogar tatsächlich etwas produktives. Damit meine ich natürlich nicht die verschiedenen Pausengongs der etwas anderen Art, sondern den Stundenplan, der mit eigenen Einträgen befüllt werden kann. Ich gehe zwar nicht davon aus, dass diese Funktion tatsächlich von jemandem genutzt wird, aber es gibt sie.

Etwas enttäuscht bin ich lediglich vom integrierten Spiel Flipball. Hier spielt man über das Game Center gegen einen Mitspieler und muss sich hinter einem von drei Feldern verstecken, das der Gegner nicht aufdecken darf. Wirklich spannend ist das meiner Meinung nach nicht, technisch aufgrund der Game Center Anbindung aber durchaus gut gelöst. Gleiches gilt auch für die kleine Insta-Göhte-Selfie-Funktion, die ebenfalls im Hauptmenü der App zu finden ist.

Fack Ju Göthe 2 für das iPhone ist sicherlich kein Pflicht-Download, für Fans des Films aufgrund der vielen Original-Inhalte aber durchaus ein Blick wert. Ich bin jedenfalls schon gespannt, wie mir der zweite Teil nachher im Kino gefallen wird.

Der Artikel Fack Ju Göthe 2: Die offizielle iPhone-App zum Film erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook am 15. September zu Gast bei "The Late Show with Stephen Colbert"

US-Comedian Stephen Colbert, der seit dieser Woche die werktägliche Late-Night-Sendung "The Late Show" auf dem US-amerikanischen Network CBS moderiert, hat in der nächsten Woche einen ganz besonderen Gast. Auf Twitter hat Colbert bestätigt, dass Apple-CEO Tim Cook am 15. September zu Gast sein wird. Es handelt sich um den ersten Auftritt von Cook in einer...

Tim Cook am 15. September zu Gast bei "The Late Show with Stephen Colbert"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smarthome: Hue Dimming Kit erhältlich, HomeWizard mit neuem Wassermelder

hue-dimmingMit dem Wireless Dimming Kit liefern die ersten Händler den jüngsten Neuzugang der Philips-Hue-Familie nun aus. Die Kombi aus drahtlosem Schalter und Weißlicht-LED bietet mit einem Preis von 39,95 Euro den günstigsten Einstieg in das Philps-Beleuchtungssystem und kann flexibel erweitert werden. Der mitgelieferte Schalter erlaubt das An/Aus-Schalten und Dimmen der ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikalische Lack

Musikalische Lack ist eine kreative App für kleinere Kinder. Diese entwicklungstechnisch ideal zugeschnittene App mit offenem Ende bietet endlose kreative Möglichkeiten!

-Innovative Mal-Technologie mit Musik
-Liebenswerte Figuren
-Leicht zu bedienen
-Zum gemeinschaftlichen Handeln
-Von Kindern, Eltern und Lehrern getestet

Musikalische Lack (AppStore Link) Musikalische Lack
Hersteller: Building Blocks Media
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kampf dem Bildrauschen: MacPhun Noiseless Pro im Kurztest

noiseless_iconAls leichte Wochenendlektüre möchte ich euch heute eine sehr praktische kleine Software aus dem Hause MacPhun vorstellen: Noiseless Pro. Wie der Name schon sagt hat sich diese Software dem Entfernen von Bildrauschen aller Art verschrieben und leistet hier erstaunlich gute Arbeit.

Angeboten wird eine sehr günstige Standardvariante (17,99€) sowie die von uns getestete „Pro“ Variante (49,99€). Die Unterschiede: Wer sich für die Pro-Version entscheidet erhält neben verschiedenen Plugins für Photoshop, Aperture oder auch Lightroom auch mehr Einstellmöglichkeiten, verbesserte Farbverwaltung sowie Bildnavigation und eine größere Auswahl an Voreinstellungen.

Bildschirmfoto 2015-09-13 um 12.18.20


Bedienkonzept

Das Bedienkonzept von Noiseless ist dem der bereits getesteten Programme Tonality sowie Intensify sehr ähnlich:

noiseless 1

noiseless 2noiseless 4Zentral finden wir das große Vorschaufenster das neben einer Split-Ansicht mit praktischem Schieber (vorher/nachher) auch eine Side-by-side Ansicht bietet. Die Menüleiste bietet einige wenige Ansichtsoptionen. Rechts finden wir die eigentlich wichtigen Einstellmöglichkeiten. Standardgemäß konzentriert sich auch Noiseless auf eine Auswahl an Voreinstellungen mittels derer man relativ schnell gute Ergebnisse erzielen kann.

Wer das Sternchen anklickt fügt die eine oder andere Voreinstellung zu seinen Favoriten hinzu, das kann natürlich auch mit selbst angelegten Einstellungen gemacht werden. Sehr praktisch. Ebenfalls gewohnt gut ist die Vielzahl der Einstellmöglichkeiten. So hat jeder Nutzer, selbst ohne Vorkenntnisse, die Möglichkeit, gute Ergebnisse  zu erzielen.

noiseless 5

All jenen, die regelmäßig mit Bildbearbeitung  zu tun haben, empfehle ich natürlich die Pro-Variante, denn nur dann integriert sich auch Noiseless nahtlos in z.B. Adobes Lightroom und kann so quasi auf Knopfdruck als leistungsstarkes Werkzeug verwendet werden.

noiseless-lr-1


noiseless-lr2

noiseless-lr1

Fazit

Rein was die Ergebnisse und vor allem auch die extrem einfache und direkte Bedienung angeht hat mich Noiseless überzeugt. Allerdings muss man natürlich bedenken, dass MacPhun hier einige alleinstehende Apps anbietet aber leider kein Gesamtkonzept. Das ist einerseits preislich extrem flexibel und auch günstig, wenn man z.B. eher selten Bildrauschen reduzieren will aber öfter mal die Bilder etwas verfremden bzw. „pimpen“ will (Stichwort Intensify z.B.), eine gesamtheitliche Softwaresuite wie sie die Konkurrenz anbietet, findet man hier allerdings (derzeit) noch nicht.

Dennoch: Ein Preis knapp unter 18€ für hervorragende und breit gefächerte Ergebnisse (von glattbügeln bis hin zu subtiler Verbesserung ist alles möglich) ist eine Ansage und die Ergebnisse überzeugen mich, speziell um schnell mal ein paar verrauschte iPhone Bilder auf Vordermann zu bringen!

Eine Notiz zu den negativen Reviews im Appstore „Noiseless“ mache die Bilder unscharf: Nun, natürlich, wer die Rauschreduktion ohne nachzudenken auf den Maximallevel setzt, erhält Unschärfen; immer; überall. Aber selbst die Voreinstellungen bieten ein gutes Maß an Balance – siehe die beiden obigen Bilder. Im Mac Appstore finden wir leider nur die Einstiegsvariante – der Hersteller bietet aber auf seiner  Homepage auch die Pro-Variante sowie eine Upgrademöglichkeit an.

Noiseless (AppStore Link) Noiseless
Hersteller: macphun.com, LLC
Freigabe: 4+
Preis: 14,99 € Appstore >
Folge doch MacManiacs auf Twitter | Facebook | App.net | YouTube | Google+ ! So bist du immer am Laufenden! :-)
© www.macmaniacs.at
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (13.9.)

Auch am heutigen Sonntag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Flick Golf HD Flick Golf HD
(3)
1,99 € 0,99 € (iPad, 39 MB)
Flick Golf Extreme! HD Flick Golf Extreme! HD
(1)
1,99 € 0,99 € (iPad, 61 MB)
Flick Soccer! HD Flick Soccer! HD
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPad, 45 MB)
Alpha Omega Alpha Omega
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 102 MB)
Flick Golf Extreme! Flick Golf Extreme!
(5)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 47 MB)
Flick Golf! Flick Golf!
(8)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 47 MB)
Gravity Blocks X - The Last Rotation Gravity Blocks X - The Last Rotation
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 36 MB)
Das Geheimnis von Rabenholt Das Geheimnis von Rabenholt
(75)
1,99 € 0,99 € (universal, 92 MB)

Das geheimnis von Screen

Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(29)
0,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Jack & the Creepy Castle Jack & the Creepy Castle
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
Table Top Racing Premium Edition Table Top Racing Premium Edition
(87)
2,99 € 0,99 € (universal, 145 MB)
8bitWar: Necropolis
(8)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)
Kingdom Rush Origins Kingdom Rush Origins
(1)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 241 MB)
Kingdom Rush Origins HD Kingdom Rush Origins HD
(20)
4,99 € 0,99 € (iPad, 509 MB)
Bertram Fiddle: Episode 1: A Dreadly Business
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 375 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
(2)
1,99 € Gratis (universal, 61 MB)
Infinity Blade III Infinity Blade III
(313)
6,99 € Gratis (universal, 1844 MB)
Dandelion Dandelion
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 165 MB)
Grand Theft Auto: San Andreas
(346)
6,99 € 4,99 € (universal, 1553 MB)
Space Age: A Cosmic Adventure
(16)
3,99 € 0,99 € (universal, 73 MB)
Tiny Guardians Tiny Guardians
(18)
3,99 € 0,99 € (universal, 222 MB)
Train Conductor 2: USA
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 19 MB)
Train Conductor Train Conductor
(30)
1,99 € 0,99 € (universal, 21 MB)
Earn to Die 2 Earn to Die 2
(139)
1,99 € 0,99 € (universal, 94 MB)
UFHO2 - A Space Strategy Game UFHO2 - A Space Strategy Game
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (universal, 142 MB)
Sid Meier Sid Meier's Starships
(11)
14,99 € 9,99 € (iPad, 508 MB)
Zombie Quest HD - Mastermind the hexes! Zombie Quest HD - Mastermind the hexes!
(4)
0,99 € Gratis (iPad, 73 MB)
Hero Emblems Hero Emblems
(24)
3,99 € 0,99 € (universal, 109 MB)
Kingdom Rush HD Kingdom Rush HD
(30)
2,99 € Gratis (iPad, 350 MB)
EPOCH.2 EPOCH.2
(46)
4,99 € 0,99 € (universal, 431 MB)
Kingdom Rush Kingdom Rush
(18)
0,99 € Gratis (iPhone, 230 MB)
BLiP BLiP
(41)
0,99 € Gratis (universal, 14 MB)
Doodle God™ Doodle God™
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 125 MB)
Doodle God™ HD Doodle God™ HD
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 187 MB)
Monster Hunt: Revolution
(1)
1,99 € Gratis (universal, 48 MB)
Disentanglement Disentanglement
(13)
0,99 € Gratis (universal, 8.8 MB)
Newton Newton's Dice HD
(5)
1,99 € 0,99 € (iPad, 40 MB)
Goat Simulator Goat Simulator
(249)
4,99 € 2,99 € (universal, 138 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tropische Fische Super HD (für den neuen iPad) – Hintergründe für den iPad

Holen Sie sich wunderschöne Fotos von tropischen Fischen in super hoher Auflösung, genau richtig für Ihren neuen iPad!

Exotische tropische Fische haben noch nie so toll ausgesehen.

Holen Sie sie jetzt! Verwenden Sie sie als einen Hintergrund auf Ihrem iPad.

Tropische Fische Super HD (für den neuen iPad) – Hintergründe für den iPad (AppStore Link) Tropische Fische Super HD (für den neuen iPad) – Hintergründe für den iPad
Hersteller: Free Life Apps Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (13.9.)

Auch am Sonntag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

GymGoal 2 GymGoal 2
(18)
5,99 € 3,99 € (universal, 58 MB)
Web Page Creator for iOS - HTML Egg Web Page Creator for iOS - HTML Egg
(3)
15,99 € 4,99 € (universal, 25 MB)
Die Welt der Zellen von Riccardo Kabisch Die Welt der Zellen von Riccardo Kabisch
eBook: Wissenschaft und Natur
Keine Bewertungen
6,99 € 4,99 € (universal, 304 MB)

Welt der Zellen Screen

iUnit 2 ⁃ Einheiten- und Währungsrechner iUnit 2 ⁃ Einheiten- und Währungsrechner
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 3.1 MB)
Mathemagics - Easy Algebra Fast Mathemagics - Easy Algebra Fast
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 12 MB)
Screens VNC - Steuern Sie Ihren Computer fern Screens VNC - Steuern Sie Ihren Computer fern
(3)
14,99 € 9,99 € (universal, 11 MB)
Paper Paper
(2)
1,99 € Gratis (universal, 14 MB)
ReBoard: Revolutionary Keyboard
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 23 MB)
Star Walk - die Sternenkarte Star Walk - die Sternenkarte
(9)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 69 MB)

Foto/Video

Enlight Enlight
(210)
4,99 € 3,99 € (universal, 94 MB)
Inspire — Paint, Draw & Sketch Inspire — Paint, Draw & Sketch
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (iPhone, 227 MB)
Inspire Pro — Paint, Draw & Sketch Inspire Pro — Paint, Draw & Sketch
(4)
9,99 € 7,99 € (iPad, 199 MB)

Kinder

Toca Lab Toca Lab
(7)
2,99 € 0,99 € (universal, 85 MB)

Musik

PolyNome: The Ultimate Metronome
(2)
3,99 € Gratis (universal, 25 MB)
Cotracks Cotracks
(2)
2,99 € 1,99 € (iPad, 30 MB)
BIAS FX BIAS FX
(1)
29,99 € 19,99 € (iPad, 359 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (13.9.)

Mac-User versorgen wir auch heute wieder mit Top-Rabatten, die sich lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Dark Athena Dark Athena
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (7105 MB)
Sid Meier Sid Meier's Starships
(3)
14,99 € 9,99 € (598 MB)
Tomb Raider: Underworld
(131)
19,99 € 4,99 € (6732 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(84)
19,99 € 9,99 € (8169 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
(8)
4,99 € 2,99 € (6476 MB)
SimCity™: Complete Edition
(7)
39,99 € 29,99 € (4257 MB)
Spec Ops: The Line
Keine Bewertungen
29,99 € 9,99 € (7348 MB)

Produktivität

Eximo Eximo
(1)
6,99 € 0,99 € (0.9 MB)
Paperless Paperless
Keine Bewertungen
49,99 € 24,99 € (36 MB)
MacJournal MacJournal
(1)
39,99 € 19,99 € (19 MB)
Montage Montage
Keine Bewertungen
29,99 € 14,99 € (14 MB)
My Living Desktop My Living Desktop
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (663 MB)
Eximo Eximo
(1)
6,99 € 0,99 € (0.9 MB)

Eximo Screen

StoryMill StoryMill
(2)
39,99 € 19,99 € (8.6 MB)
moccanote moccanote
Keine Bewertungen
6,99 € 3,99 € (2.9 MB)
IMAGEmini IMAGEmini
(7)
19,99 € 9,99 € (1.9 MB)
AudioBurner AudioBurner
(1)
9,99 € 4,99 € (4.1 MB)
Mail Detective Mail Detective
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (1.2 MB)
Noiseless Noiseless
(2)
17,99 € 14,99 € (57 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s & iPhone 6s Plus: Verkaufszahlen überraschen

Der Vorverkauf für das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus hat gerade erst begonnen. Die Lieferzeiten für einige Modelle sind jedoch trotzdem bereits auf drei bis vier Wochen gestiegen. In Deutschland sind nur noch zwei Modelle am 25. September lieferbar. Wer eines der anderen vier Versionen bestellt, muss deutlich länger auf sein neues iPhone warten. Die Nachfrage nach der neuen iPhone-Generation scheint in China am größten zu sein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 13.9.15

Produktivität

WP-Appbox: BeeLine Reader (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hinweise Note-Ify: Bunte Notizen mit Erinnerungen, Textexpander und Dropbox-Synchronisation (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: My Custom Photo Calendar (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Zen Stories - Tell your story, capture your moments. (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dual Internet Browser with Mp3 Player (Resizable & Private) (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: UNILIST - Todo List,Remainder,Tasks - (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Music Healing | Voice (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Pycatu Phone (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Magic Follower & Liker for Instagram - Get More Instagram Followers & Likes 1000Followers (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Diet Mint - Develop Cravings for Healthy Food (Kostenlos, App Store) →

Bildung

WP-Appbox: Schulte Table - improve your fast reading and attention (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: JUJU (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Mobile Holy Quran for iPad (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: energyEfficient (Kostenlos, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: iStethoscope Expert (Kostenlos, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: ???(????+??+??) (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Europe Travelpedia - ALL-IN-ONE (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: MelbournePT (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Budapest Flight Info + Tracker (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Copenhagen Flight Info + Tracker (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Awesome Dream Horse Wallpapers HD - Collections of All Beautiful Horses Pictures (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Anaphobia Destro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: City Canada (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: City France (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Beautiful Nature Wallpapers – Cool Natural Beauty Pictures & Background (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: RecogNow (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Text Scanner Pro 2: Scan Documents Receipts Letters & Photos into Scanned PDF's (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: DartScore - Track Your Dart Score (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Sea of Squares (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Logicolor (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Monster Dive (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Pokerrrr - The Poker Dealer / Poker with Friends (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Iron Hero: Collision (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Alpha Omega (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tesla Wars - II (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iReview 37/2015 – The future of TV is apps

Apple TV

Keine Frage, diese Woche stand ganz im Zeichen der Apple Keynote. Zwar gab es einiges zu berichten, Kritiker meinen aber: Alles schon gesehen… Damit haben sie wohl nicht ganz unrecht. Im Apple-Universum sind die Neuerungen war tatsächlich neu, aber sonst kein grosser Wurf. iPhone 6s kommt mit ein paar Neuerungen daher. Haben wir schon gesehen so Dinge wie 3D Touch, bzw. Touch Force. Apple Watch mit neuen Bänder und neuen Farben, iPad Pro ist die Apple-Version von Microsoft’s Surface 3 ohne Computer-Betriebssystem und USB-Anschluss und auch was die Apple TV alles bietet, gibt es bereits von Google, Amazon und Co.

Wirklich? Im Grunde ja. Aber Apple wird jedes einzelne Gerät, wieder einmal, wie warme Semmeln verkaufen. Apple tritt den Zeitpunkt mit Markteinführungen ziemlich gut und das Marketing ist unschlagbar. Was andere Marken als Feature verkaufen, bietet Apple als Lösung zu einem Problem, dessen wir uns bisher gar nie so richtig bewusst waren. Vielleicht war es auch nie ein Problem. Aber Lösungen sind super! Für mich bringt Apple diese Lösungen auch immer etwas einfacher als die Mitbewerber. Und einfacher bedeutet auch, mit weniger Möglichkeiten. Ob das stört, dass muss man selber entscheiden.

The future of TV is apps

Aber die neue Apple TV war mein persönlicher Star an der Keynote. Endlich ist die Game-Konsole da! Nein, Hardcore-Gamer werden sicher auch in Zukunft nicht auf die Playstation und X-Box verzichten! Aber Gelegenheits-Spieler werden wohl auf die teuren Spiele in Zukunft verzichten und dann doch lieber auf Universale iOS-Games setzen für ein paar Dollar und diese unterwegs mit dem iPhone und Abends an der Apple TV spielen.

Wer übrigens die Apple Keynote nochmals schauen möchte, hier sind die wichtigsten Szenen in nur 8 Minuten:

Übrigens, aktuell gibt es noch eine Rabatt-Aktion auf iTunes Geschenkkarten und meine Umfrage, welche Aktionen ich euch noch bescheren darf ist noch am laufen…

Was sonst noch in dieser Woche erwähnenswert war, steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 37/2015. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s & iPhone 6s Plus: So schön sind die animierten Live-Photo-Wallpaper

iPhone 6s & iPhone 6s Plus: So schön sind die animierten Live-Photo-Wallpaper auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Dass unsere neuen iPhone 6s & 6s Plus-Modelle die neue Live Photos Funktion beinhalten wird, wissen wir ja schon. Und damit wird eine nahezu perfekte Personalisierung des Smartphone-Hintergrund mit bewegten […]

Der Beitrag iPhone 6s & iPhone 6s Plus: So schön sind die animierten Live-Photo-Wallpaper erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone Red: Das iPhone 6S (Plus) bei Vodafone

Endlich wissen wir was Apple in den Entwicklungsabteilungen in den letzten Jahren für das iPhone 6S geplant hatte. Eines ist sicher, wir sind nicht enttäuscht: Ein neuer A9-Chip, 3D Touch, eine 12 MP Kamera, 5 MP FaceTime HD Kamera und viele weitere Verbesserungen sprechen für sich. Der Vorverkauf ist gestartet und so könnt ihr das iPhone 6S mit Vertrag bei Vodafone in den Red-Tarifen vorbestellen

slider_iphone6s

Das iPhone 6S zu einem Vorteils-Preis bei Vodafone

Damit die neue Technik auch mit einem leistungsstarken Mobilfunktarif genutzt werden kann, lohnt sich ein Blick auf die Vodafone Red Tarife, die gerade erst ein lohnenswertes Update erhalten haben.

Die Tarifstruktur bietet für jedes Nutzungsprofil eine gute Lösung. Neben den aufgeführten monatlichen Grundpreisen, wird für das iPhone 6S und iPhone 6S Plus ein subventionierter Kaufpreis berechnet. Dieser ermöglicht es euch, das neue iPhone zu einem Vorteilspreis zu kaufen. Der Kaufpreis richtet sich nach dem ausgewählten Tarif, Speichergröße und Modell-Variante.

Ein iPhone 6S mit 16 GB Speicher kostet im Red 1.5 GB Tarif beispielsweise 179,90 Euro. Im Red 3 GB fallen für die gleiche Konfiguration 129,90 Euro an.

Das iPhone 6S Plus mit 16 GB Speicher erhaltet ihr im Red 1.5 GB Tarif für 279,90 Euro. Fällt eure Wahl auf den Red 3GB, zahlt ihr noch 229,90 Euro.

Das iPhone 6S und iPhone 6S Plus ist noch in den weiteren Speicherkapazitäten 64 GB und 128 GB erhältlich. Ausgehend von dem 16 GB Modell, wird schrittweise der Kaufpreis um 100 Euro erhöht.

Red 1.5 GB

Los geht es mit dem günstigsten Red Tarif. Der Grundpreis des Tarifs richtet sich nach der Smartphone-Kategorie. In der iPhone 6S Kategorie zahlt ihr in den ersten 12 Monaten 49,99 Euro im Monat. Ab dem 13. Monat fallen für den Red 1.5 GB monatlich 54,99 Euro für die Grundgebühr an. Der Preis errechnet sich aus diversen Aktionsrabatten von Vodafone, die bei der Bestellung zur Verfügung gestellt werden. Die Mindestlaufzeit beträgt 24 Monate.

vodafone_red_1_5

Im Zuge des iPhone 6S Starts hat Vodafone den Red 1.5 Tarif einen erfreulichen Bonus spendiert. Statt den gewohnten 1,5 GB Highspeed-Inklusiv-Volumen, erhaltet ihr nun 2 GB Datenvolumen. Dieses kann jetzt sogar mit 225 MBit/s im LTE-Netz von Vodafone genossen werden. Zusätzlich erhaltet ihr eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutsche Netzte.

Der Red 1.5 Tarif bietet eine sehr gute Lösung für Nutzer, die mobil regelmäßig surfen bzw. mailen und gelegentlich Multimedia-Anwendungen nutzen.

Red 3 GB

Der beliebteste Tarif bei Vodafone, ist der Red 3 GB. Dies ist nicht verwunderlich, da er ausreichend Datenvolumen, für die alltäglichen mobilen Webausflüge, bietet. Mit der Einführung des iPhone 6S wird der Tarif noch besser, da sogar 4 GB Highspeed-Inklusiv-Volumen für das mobile Datennetz zur Verfügung gestellt werden. Wie in den anderen Red-Tarifen surft ihr mit 225 MBit/s im LTE-Netz von Vodafone.

Die Gesprächsminuten werden nur durch die Ladung des iPhone-Akkus eingeschränkt, denn die Telefon- und SMS-Flat bietet in allen deutschen Netzte, die nötige Freiheit.

vodafone_red_3

In der Smartphone-Kategorie für das iPhone 6S fällt in den ersten 12 Monaten eine Grundgebühr von 49,99 Euro an. Ab dem 13. Monat werden 64,99 Euro berechnet. Auch hier gelangt ihr auf dem Preis mit der Verwendung von Rabatt-Aktionen, die euch während der Bestellung angeboten werden. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate.

Red 8 GB

Wer häufig das mobile Internet besucht und Multimedia-Anwendungen nutzt, sollte sich den Red 8 GB Tarif genauer anschauen. Mit 8 GB Highspeed-Inklusiv-Volumen, das ihr mit bis zu 225 Mbit/s im LTE Netz von Vodafone nutzten könnt, bleiben fast keine Wünsche offen. Ebenfalls mit im Tarif enthalten, ist eine Telefon- und SMS Flat in alle deutsche Netze.

vodafone_red_8

Auch hier profitieren Vodafone Kunden von den Rabatt-Aktionen, die online angeboten werden. Entscheidet ihr euch für ein iPhone 6S oder iPhone 6S Plus, beläuft sich die Grundgebühr in den ersten 12 Monaten auf 79,99 Euro. Ab den 13. Monat beträgt der Grundpreis 84,99 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate.

Red 20 GB

Wer regelmäßig im mobilen Internet nach neuen Video- und Musik Streams Ausschau hält, findet mit dem Red 20 GB den richtigen Partner für die Surf-Ausflüge. 20 GB im schnellen 225 Mbit/s LTE Netz von Vodafone bieten die perfekte Grundlage für das iPhone 6S und 6S Plus wenn ihr sehr viel unterwegs seid. Mit an Bord ist natürlich auch eine Telefon- und SMS-Flat in alle deutsche Netze.

vodafone_red_20

Für den Tarif mit den größten Datenvolumen bei den Vodafone Red-Tarifen zahlt ihr, dank den angebotenen Rabatten, monatlich 104,99 Euro in den ersten 12 Monaten. Ab dem 13. Monat fällt eine Grundgebühr von 109,99 Euro an. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

37 KW 2015

  • Podcast: Endlich, Indyacapunk ist wieder da!! Aktuelle Folge dreht sich um „Psychischer Stress“.

  • Hello eyeem! Instagram spühlt immer mehr gesponserte Tweets in meinen Fotostream, und auch Anzahl dubioser Accounst nimmt zu. Vielleicht passende Zeit um Eyeem genauer anzusehen. Auf den ersten Blick auch schon bekannte Gesichter entdeckt.

  • „I believe I can fly.“

Meistens ist es doch so, wenn man beschwipst von einer Party oder aus der Kneipe heimkommt: Man plündert den Kühlschrank, schläft vor dem Fernseher ein oder schickt Nachrichten an den Ex-Partner. Etwas ertragreicher hat Maschinenbau-Student Mark aus Amerika seine Nacht gestaltet. Als er vor zwei Tagen betrunken war, entwarf er mal soeben ein ganzes Flugzeug…

Mit Titeln wie “Blackout” und “Zero” landete Marc Elsberg Bestseller, seine Bücher erzählen von Stromausfällen und den Gefahren durch Big Data. Bei uns verrät der Autor, wie realistisch diese Szenarien sind und warum er sich so für Katastrophen interessiert.

  • Diese Woche hielt Apple eine Keynote ab. Gelinde ausgedrückt: „Ja und?“. Die ZEIT bietet mehr zu dem Thema als ich sagen möchte. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flughafen Dresden + flug Tracker

Der Flughafen Dresden ist der drittgrößte Flughafen in Deutschland. Der Flughafen liegt 9 km von der Stadt. Der Bahnhof befindet sich im Untergeschoss des Terminals. Diese App bietet alle Informationen einschließlich Parkplatz, Verpflegung und Restaurants, Terminal Karten, Wegbeschreibungen und vieles mehr.

Keine andere App bietet so viele Informationen – nützliche Informationen, die Sie benötigen.

Siehe Restaurants, Geschäfte, Transport vom und zum Flughafen und Wifi. Flughafen können Sie wissen, ob Ihr Flug verspätet oder gestrichen und gibt Ihnen die notwendigen Werkzeuge, um schnell einen alternativen Flug und umbuchen alles an einem Ort.

Flughafen Dresden + flug Tracker (AppStore Link) Flughafen Dresden + flug Tracker
Hersteller: Webport Corporation
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1 steht als Public Beta bereit

Noch vor dem finalen Release von iOS 9.0 hat Apple bereits das darauffolgende Update auf iOS 9.1 als Beta an Teilnehmer des öffentlichen Betaprogramms verteilt. Auch Entwickler haben bereits seit Mittwoch Zugriff auf die Vorabversion. Wie bereits bei iOS 8.3 erweitert Apple mit iOS 9.1 die Anzahl verfügbarer Emoji-Smileys und fügt weitere hinzu – unter anderem...

iOS 9.1 steht als Public Beta bereit
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 6S: Rekorde, Erfolg & Verkaufszahlen?

Das Apple iPhone 6s und iPhone 6S Plus kann seit 12.09.2015 um 9:01 Uhr direkt bei Apple bestellt werden. Neben der Option, das iPhone 6S direkt bei Apple ohne Vertrag zu bestellen, finden sich auch zahlreiche Angebote für das iPhone 6S und 6S Plus mit Vertrag bei Telekom, O2 und Vodafone. Ein Blick auf die aktuelle Liefersituation bzw. Angabe der Lieferzeiten im Apple Online Shop zeigt, dass das neue Apple Smartphone trotz vermutet hoher Anzahl von Bestellungen nahezu problemlos lieferbar ist. Lediglich die rosafarbene Modelle sowie das iPhone 6S Plus in 64GB und 128GB zeigen längere Lieferfristen von aktuell 2-3 Wochen.

Verkaufszahlen: Bricht iPhone 6S den Rekord des iPhone 6?

Nicht nur Analysten, nahezu die komplette Welt dürfte gespannt zu Apple nach Cupertino blicken. Wird das iPhone 6S den aufgestellten Verkaufsrekord des iPhone 6 brechen? Wie werden die Verkaufszahlen des Weihnachtsquartals ausfallen? Kann Apple mit den beiden neuen High-End Smartphones gegenüber der Konkurrenz seitens Android – einerseits aufgespannt von hochpreisigen Android Smartphones von Samsung, am anderen Ende von sehr günstigen Android Geräten aus China. Verkaufszahlen für das iPhone 6S sind noch nicht bekannt und lassen im Moment sehr viel Spekulation zu.

Hat Apple die Anzahl vorproduzierter iPhones wirklich so sehr hochgeschraubt, dass bislang noch keine größeren Lieferprobleme zu erwarten sind? Wir auch das iPhone 6S ein voller Erfolg und das Unternehmen kann seine Rekordjagd auch im letzten, aber entscheidenden Quartal 2015 weiter führen.

iPhone 6S (Plus) mit Vertrag – iPhone 6S (Plus) mit Vertrag

Die Entscheidung für oder gegen ein iPhone 6S sollte für Apple Fans keinerlei Probleme darstellen (FÜR ein neues iPhone natürlich </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple äußert sich zum Datenschutz bei "Hey Siri" und Live Photos

Als Apple auf der WWDC im Juni iOS 9 präsentierte, war an jeder Ecke und an jedem Ende deutlich, dass man das Thema Datenschutz in den Mittelpunkt stellen möchte. Tim Cook hat dies sogar zur Chefsache erklärt. Dies geschah teilweise so übertrieben, dass man sich dafür gar Kritik einhandelte, man würde das Thema zu sehr zu PR-Zwecken ausschlachten. Wie auch immer man dem gegenüber stehen möchte (das Thema Verschwörungstheorien hatten wir ja gestern erst...), kann es für den Nutzer nur von Vorteil sein, wenn seine Daten entsprechend sicher sind. Dazu gehört auch, dass diese lokal auf dem Gerät gespeichert und verarbeitet werden und eben nicht in der Cloud auf irgendeinem Server in den USA.

Die beiden auf dem Event am Mittwoch neu vorgestellten Funktionen Live Photos und "Hey Siri" haben nun aber erneut Fragen nach dem Datenschutz aufgeworfen. Gegenüber TechCrunch hat sich Apple hierzu nun geäußert und erneut deutlich gemacht, dass man keine Daten von Nutzern auswerten würde, um basierend hierauf beispielsweise Werbung zuzuschneiden. So werden Live Photos ebenso wie alle anderen Fotos von einem iOS-Gerät behandelt und verschlüsselt auf dem iPhone oder iPad gespeichert. Zudem werden die 1,5 Sekunden, die Live Photo vor dem Drücken des Auslösers aufzeichnet, nicht auf dem Gerä gespeichert. Dies geschieht erst, nachdem der Auslöser dann tatsächlich betätigt wurde. Geschieht dies nicht, werden die 1,5 Sekunden unmittelbar verworfen. Während Live Photo standardmäßig aktiviert ist, kann der Nutzer diese Funktion jederzeit deaktivieren.

Damit "Hey Siri" funktionieren kann, muss das iPhone mehr oder weniger konstant zuhören, ob der Nutzer das entsprechende Kommando zur Sprachaktivierung von Siri sagt. Hierzu gibt Apple zu Protokoll, dass nichts von den Umgebungsgeräuschen und Gesprächen aufgezeichnet wird, bis Siri dann tatsächlich aktiviert wurde. Dank des neuen Sprachtrainings muss inzwischen nicht mehr nur "Hey Siri" gesagt werden, sondern auch die Stimme und Aussprache stimmen. All dies geschieht ausschließlich auf dem iPhone. Wurde Siri dann tatsächlich aktiviert, werden die anschließend gesprochenen Befehle gemeinsam mit einer zufälligen Geräte-ID an Apple geschickt, wo sie dann ausgewertet werden und die Antwort zurück übertragen wird. An keiner Stelle wird dabei eine Apple ID oder andere persönliche Daten des Nutzers übertragen. Wird Siri auf dem Gerät komplett deaktiviert, löscht Apple sämtliche gespeicherten Daten inkl. der zufälligen ID. Auch hier sei angemerkt, dass "Hey Siri" jederzeit vom Nutzer deaktiviert werden kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Behämmert: TechRax zerstört 30 iPhones – Science Bi…!

Behämmert: TechRax zerstört 30 iPhones – Science Bi…! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

TechRax kennt und hasst Ihr bereits. Es handelt sich um den Typ, der in regelmäßigen Abständen iDevices und andere teure Premium-Smartphones auf besonders grausame Weiße zerstört. Und während wir hierzulande […]

Der Beitrag Behämmert: TechRax zerstört 30 iPhones – Science Bi…! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video zeigt Jailbreak von iOS 9

Erst am Mittwoch wurde iOS 9 in seiner finalen Version präsentiert, Entwickler konnten sich im Anschluss der iPhone-Keynote die Golden Master-Version sogleich auch auf ihre Geräte ziehen und die finale Version des neusten Betriebssystems ausprobieren. Lange haben wir hier auf Jailbull auch über ein verstecktes Sicherheits-Feature in iOS 9 namens Rootless spekuliert, doch bei diesem scheint es sich tatsächlich nur um ein Gerücht zu handeln, denn: ein Jailbreak für iOS 9 ist möglich!

Jailbreak für iOS 9 ist möglich!

Wie eben erwähnt scheint also an Rootless zumindest momentan nichts weiter dran zu sein, was uns als Jailbreak-Nutzer natürlich frohstimmt. Der bekannte iOS-Hacker iH8snow demonstriert uns in seinem neusten Video, dass sich die finale Version von iOS 9 tatsächlich jailbreaken lässt

Im Video demonstriert iH8snow einen voll funktionsfähigen Untethered-Jailbreak mit diversen (natürlich noch nicht angepassten) Tweaks aus Cydia. Dass wir es tatsächlich mit iOS 9 zu tun haben und das Video keine Fälschung ist, ist beispielsweise an der neuen „News“-App auf dem Homescreen erkennbar Somit ist klar: ein iOS 9 Jailbreak ist möglich!

Keine Veröffentlichung geplant

Wer sich nun bereits auf einen Release des iOS 9 Jailbreaks freut, hat vorerst Pech gehabt: laut eigener Aussage plant iH8Snow vorerst keine Veröffentlichung seines Jailbreaks, weswegen die Nutzer weiterhin auf das chinesische TaiG-Team hoffen müssen. Sollte aber tatsächlich die entscheidende Sicherheitslücke für den Jailbreak der neusten iOS-Version gefunden worden sein, dürfte TaiG bereits kurz nach dem Release von iOS 9 seinen Jailbreak für die Öffentlichkeit zugänglich machen, eventuell bereits sogar am kommenden Mittwoch. Wir sind gespannt!

The post Video zeigt Jailbreak von iOS 9 appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW37.15)

Welche Apps und Spiele empfiehlt Apple in dieser Woche? Wir stellen die Tipps aus dem App Store auf den Prüfstand.

Paper FiftyThree 3 Star Wars Der Widerstand Infinity Blade III 2 Deponia 4

App der Woche – Paper: Die bislang nur für das iPad erhältliche Zeichen-App ist nun auch für das iPhone verfügbar. Eigentlich keine schlechte Nachricht, doch die zuvor sehr gute Bewertung der App ist bis auf zwei Sterne gesunken. Dafür sorgt neben einem Registrierungs-Zwang laut Stimmen der Nutzer auch eine neue Benutzeroberfläche, die nicht mehr so einfach und übersichtlich ist wie zuvor. Immerhin können die Basis-Funktionen der App weiterhin kostenlos genutzt werden, zusätzliche Funktionen werden nach Bedarf per In-App-Kauf freigeschaltet. Nun stellt sich lediglich die Frage, inwieweit die Entwickler in den kommenden Wochen auf das aktuell sehr kritische Feedback der Nutzer reagieren werden. (App Store-Link)

Spiel der Woche – Star Wars: Der Widerstand: Hier sitze ich persönlich in der Zwickmühle. Auf der einen Seite ist Star Wars definitiv mein liebstes Film-Universum, auf der anderen Seite halte ich nicht sonderlich viel von Freemium-Spielen. Star Wars: Der Widerstand entführt den Spieler jedenfalls in den Anoat-Sektor, wo man gemeinsam mit Schmugglern, Freiheitskämpfern, Kopfgeldjägern und Gangstern gegen den Plan des Imperiums kämpft, die Kontrolle über die Galaxis an sich zu reißen. In dem Spiel muss man einzigartige Charaktere erstellen, Missionen erfüllen, Fähigkeiten entwickeln, die Ausrüstung verbessern und Crewmitglieder für Sektorenschlachten rekrutieren. Grafisch und spielerisch sicherlich eine spaßige Sache, es bleibt aber abzuwarten, ob es irgendwann die Bezahlschranke fällt. Immerhin sind die Entwickler von Kabam echte Freemium-Experten. (App Store-Link)

Gratis-App der Woche – Infinity Blade III: Dieses Spiel dürft ihr auf keinen Fall verpassen, solltet ihr es bisher nicht gekauft haben. Immerhin hat das Action-Rollenspiel bisher 6,99 Euro gekostet, die aktuell gespart werden können. Eigentlich müssten wir Infinity Blade III gar nicht mehr groß erklären, das Spielprinzip sollte aus den ersten Teilen bekannt sein: Man bewegt sich Schritt für Schritt durch grandios aussehende Welten und tritt in Kämpfen gegen fiese Kreaturen an, die zumeist deutlich größer sind. Mit Wischgesten über den Bildschirm führt man Angriffe aus und verteidigt sich vor den Hieben der Gegner. (App Store-Link)

appgefahren-Tipp der Woche – Deponia: Die 9,99 Euro teure Neuerscheinung für das iPad ist eine echte Premium-App. Schon die Mac-Variante von Deponia sorgte dank handgezeichneter, detailverliebter Grafiken im Comic-Stil und einer aberwitzigen Story für Furore. Angelegt als Trilogie, ist Deponia der erste Teil, der sich um den Müllplaneten Deponia und seinen Hauptcharakter Rufus dreht. Rufus ist ein chaotischer, bisweilen tollpatschiger junger Mann, der seinen Planeten vor Untergang und Chaos retten und ganz nebenbei noch die Liebe seines Lebens, Goal, für sich gewinnen muss. Nicht umsonst haben die Entwickler von Daedalic für ihre Deponia-Trilogie zahlreiche Preise in der Gaming-Branche abgeräumt – die gelungene iPad-Umsetzung dürfte nicht nur Fans der Reihe überzeugen. (App Store-Link)

Der Artikel Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW37.15) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kimmel: „You know nothing, Jon…USA!“

Kimmel: „You know nothing, Jon…USA!“ auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

US-TV-Ikone Jimmy Kimmel hat vergangene Woche den Release des neuen iPhone 6s genutzt, um einen kleinen Scherz mit ahnungslosen Passanten New Yorks durchzuführen. So kramten die Macher der Sendung ein […]

Der Beitrag Kimmel: „You know nothing, Jon…USA!“ erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CloudBeats – Cloud Musik Player für Dropbox, OneDrive und Google Drive

Spare Speicherplatz auf Deinem Gerät und habe überall sofortigen Zugriff auf Deine Audiodateien. Höre Deine Musik, Hörbücher und Podcasts direkt aus der Cloud!

Wenn Du eine umfangreiche iTunes-Musikbibliothek besitzt, dann ist dieser Musik-Player der perfekte Ort um alle Deine Lieblings-Songs und gesamte Musikbibliothek zu sichern, ohne dafür zusätzlichen Speicherplatz verwenden zu müssen.

CloudBeats verbindet sich mit allen Deinen Cloud-Storage-Diensten einschließlich DropBox, Box, OneDrive, Mediafire, ownCloud und Google Drive, und streamt Deine Musik direkt aus der Cloud. 

Mit Der Offline-Modus Du Deine Lieblings-Alben und -Songs für die Offline-Wiedergabe herunterladen kannst – das heißt, Du kannst Deine Musik auch dann hören, wenn Du nicht mit dem Internet verbunden bist.

Features 
・ Spielt die folgenden Datei-Formate ab: MP3, M4A, WAV, FLAC.*
・ Offline-Wiedergabe-Modus! Lade dir Deine Lieblings-Alben und –Songs auf Deinem mobilen Gerät herunter, um sie auch ohne aktive Internetverbindung anhören zu können. 
・ Playlists
・ Personal Radio. Ein Mix aus Ihrer Musiksammlung in der Cloud.
・ Repeat- (Wiederholen) und Shuffle-Funktion (Zufallswiedergabe) 
・ Locale Suche
・ Album-Cover in der Player-Ansicht
・ Lieblings-Ordner für einen schnellen Zugriff
・ Gesten-Steuerung in der Player-Ansicht verfügbar
・ Wiedergabe-Geschwindigkeits-Kontrolle
・ Lyrics Display
・ Sleep-Timer (Schlummerfunktion) 
・ Airplay wird unterstützt 
・ Universelle App für iPhone und iPad

* WAV und FLAC nicht auf ownCloud unterstützt.
** Bitte beachte, dass diese App keine DRM-geschützten Dateien abspielen kann, die im iTunes-Store erworben wurden.
*** Google Music wird nicht unterstützt

CloudBeats - Cloud Musik Player für Dropbox, OneDrive und Google Drive (AppStore Link) CloudBeats - Cloud Musik Player für Dropbox, OneDrive und Google Drive
Hersteller: Willengale Solutions Ltd.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Finanzierung: Ratenzahlung bei o2

iPhone 6S Ratenzahlung bei o2. Am gestrigen Tag ist der Startschuss gefallen und ihr könnt das iPhone 6S sowie iPhone 6S Plus bei den deutschen Mobilfunkprovidern vorbestellen. Während die Telekom sowie Vodafone das iPhone 6S ausschließlich mit Mobilfunkvertrag anbieten, beschreitet o2 einen etwas anderen Weg. o2 trennt den eigentlichen Mobilfunkvertrag vom Endgerät. Ihr entscheidet euch für einen der angebotenen O2 Blue All-In Tarife und kombiniert diesen mit dem iPhone 6S oder iPhone 6S. So finanziert ihr das Smartphone über 24 Monate.

o2_130915_1

iPhone 6S Ratenzahlung bei o2

Möchtet ihr euch das iPhone 6S kaufen und gleichzeitig die Kosten bequem auf mehrere Monate verteilen, so könnt ihr das iPhone 6S mit Ratenzahlung bei o2 kaufen. o2 nennt das Ganze MyHandy.  Über dieses Modell könnt ihr natürlich nicht nur das iPhone 6S finanzieren, sondern auch alle anderen angeboten Smartphones.

Blicken wir auf die Details der iPhone 6S FInanzierung bei o2. Wählt ihr z.B. das iPhone 6S 16GB roségold mit Vertrag so könnt ihr zwischen einer niedrigen Anzahlung und einer höheren monatlichen Rate und einer höheren Anzahlung und einer niedrigeren monatlichen Rate entscheiden. So geht es beispielsweise bei der niedrigen Anzahlung bei 19 Euro los. Bei der höheren Anzahlung müsst ihr zunächst einmalig 199 Euro berappen.

Rabatt-Aktion bei o2

Je nachdem für welchen Tarif ihr euch in Kombinatiion mit dem iPHone 6S bei o2 entscheidet, erhaltet ihr bis zu 420 Euro Online-Rabatt. Dieser unterteilt sich beim o2 Blue All-In XL in 300 Euero Aktionsrabatt (24 Monate x 12,50 Euro sparen) sowie 120 Euro Online-Rabatt (24 Monate x 5 Euro sparen). Zusätzlich gibt es Rabatt für Ju13nge Leute sowie Selbstständige.

o2_130915_2

Interesse am iPhone 6S mit Vertrag bei o2? Wenn ihr das noch per Ratenzahlung realisieren könnt, warum nicht. Das Ganze können Neukunden in Anspruch nehmen, aber auch Bestandskunden, die ihren Vertrag mit dem iPhone 6S verlängern möchten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4 kommt ohne optischen Digitalausgang

AppleTV4Back@2x

Weiterer Nachteil: Langsames Ethernet

Das Ende Oktober auf den Markt kommende Apple TV 4 hat im Gegensatz zum Vorgängermodell keinen optischen Digitalausgang mehr. Das könnte manche Anwender vor unerwartete Probleme stellen. Ausserdem hat es nach wie vor nur einen lahmen Ethernet-Anschluss. Wir zeigen, wie man sich behelfen kann:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues AppleTV: TV Streaming mit Netflix, Plex, Amazon Instant Video, XBMC & Kodi?

Neues AppleTV: TV Streaming mit Netflix, Plex, Amazon Instant Video, XBMC & Kodi? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Neues Apple TV: Streaming mit Plex, Netflix, Amazon Instant Video, Kodi & XBMC. Mit dem neuen Apple TV glaubt Cupertino die Lösung fürs Fernsehen gefunden zu haben. Apple macht beim […]

Der Beitrag Neues AppleTV: TV Streaming mit Netflix, Plex, Amazon Instant Video, XBMC & Kodi? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xtruct: Statics Steel and Concrete Beam Deflection Calculator for Structural, Architectural, and Civil Engineers

Xtruct effizient berechnet die Durchbiegung von Balken und anderen Ingenieur Ergebnisse.

• Interaktive Visualisierung
• Echtzeit -Berechnung
• Unbegrenzte Bedingungen
• konzentriert Kräfte, verteilte Kräfte und Momente
• Einfache und festen Stützen
• Gemeinsame Einheiten (metrisch und Standard)
• Maschinenbau, Hoch- und Tiefbau, Hochbau und Architektur

WP-Appbox: Xtruct: Statics Steel and Concrete Beam Deflection Calculator for Structural, Architectural, and Civil Engineers (4,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verschenkt Infinity Blade III

Eine ereignisreiche Apple Woche neigt sich so langsam aber sicher dem Ende entgegen. Die Keynote am Mittwoch hatte es in sich und so wurden das iPhone 6S, iPhone 6S Plus, iPad Pro und AppleTV 4 vorgestellt. Seit gestern lässt sich das iPhone 6S vorbestellen. Zum Ausklang der Woche möchten wir euch noch auf einen Download aus dem App Store hinweisen. Woche für Woche präsentiert Apple die sogenannte App der Woche. Dieses Mal hat sich das App Store Team für „Infinity Blade III„entschieden. Das Spiel kann kostenlos geladen werden.

infinity_blade_3

App der Woche: Infinity Blade III

Infinity Blade III kann kostenlos aus dem App Store geladen werden. In den Release-Notes heißt es unter anderem

Siris und Isa haben sich in einem verzweifelten Versuch, den Hüter der Geheimnisse und seine Armee todloser Titanen zu vernichten, mit dem Gottkönig Raidriar verbündet. Enthülle neue Geheimnisse, um die Macht der Infinity Blade auszuüben, in diesem zeitlosen Abenteuer über Helden und Schurken.

Erkunde größere, schönere und weitere Umgebungen, die sich dynamisch ändern, wenn du einen der vielzähligen Spielpfade, neue Quests, Nebenmissionen und ClashMob-Begegnungen mit dem neuen Weltkarten-Interface auswählst.

Das Video liefert sicherlich einen besseren Einblick.

Infinity Blde III ist 1,93MB groß, verlangt nach iOS 6.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab Montag 5 Euro Bonus-Guthaben auf iTunes-Karten bei Lidl

Bei Lidl darf in der kommenden Woche wieder gerechnet werden. Es gibt Bonus-Guthaben beim Kauf einer iTunes-Karte.

Lidl iTune Bonus

Während es in den letzten Wochen wieder etwas ruhiger war, geht es ab Montag wieder mit reduziertem iTunes-Guthaben weiter. Das dürfte für viele Nutzer nicht ungelegen kommen, denn immerhin reduziert Apple die Preise für iCloud-Speicher zusammen mit dem Start von iSO 9. Noch etwas günstiger wird es, wenn man schon beim Kauf des iTunes-Guthaben spart – und das geht bei Lidl.

Vom 14. bis zum 19. September gibt es 5 Euro Bonus-Guthaben, wenn man eine iTunes-Karte im Wert von 25 Euro kauft. Das macht nach Adam Riese entweder einen Bonus in Höhe von 20 Prozent oder einen Rabatt in Höhe von 16,6 Prozent. Nehmt einfach das, was euch besser gefällt, es macht keinen Unterschied.

Den nächsten Lidl-Markt findet ihr ganz einfach auf der Webseite des Unternehmens. Bei über 3.300 Märkten in ganz Deutschland sollte doch auch einer in eurer Nähe zu finden sein, oder?

Der Artikel Ab Montag 5 Euro Bonus-Guthaben auf iTunes-Karten bei Lidl erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Audiobooks HQ – 9750+ KOSTENLOSE & 100.000 Premium-Hörbücher

9750+ kostenlose & 100.000 Premium-Hörbücher.

Wenn Sie gern lesen, aber nicht die Zeit dazu finden, dann ist dies genau die richtige App für Sie. Nutzen Sie Ihre Zeit beim Pendeln, bei der Hausarbeit oder beim Sport, um sich die besten Bücher anzuhören, die je geschrieben wurden. AudiobooksHQ bietet Ihnen eine Auswahl aus über 9.750 kostenlosen und 100.000 Premium-Hörbüchern.

Hören Sie Hörbücher, wo auch immer Sie sind. Wählen Sie einfach ein Buch, setzen Sie Ihre Kopfhörer auf und schon erhellt sich Ihr beschäftigter Tag. Sie werden sich auf das Pendeln, Training oder sogar auf den Abwasch freuen, weil Sie wissen, dass Sie eine gute Geschichte erwartet.

Auch am Ende eines stressigen Tages können Sie ein gutes Hörbuch hören, um sich zu entspannen. Machen Sie es sich im Bett gemütlich und lassen Sie sich an einen anderen Ort und in eine andere Zeit entführen. Stellen Sie einfach den Schlaf-Timer, schließen Sie Ihre Augen und stellen Sie sich die Geschichte vor, die sich vor Ihnen entfaltet.

Von den neuesten Bestsellern über zeitlose Klassiker bis hin zu kommenden unabhängigen Autoren, bietet Audiobooks HQ eine beispiellose Auswahl toller Hörbücher.

Alle Aufnahmen in Audiobooks HQ sind in hoher Qualität verfügbar. Schalten Sie in den Einstellungen einfach hochwertige Downloads ein, dann werden all Ihre Bücher als hochwertige Audios heruntergeladen.

Müssen Sie für eine Prüfung oder eine Fremdsprache lernen? Benutzen Sie den Abspiel-Tempo-Regler, um das perfekte Tempo auszuwählen, mit 40-Mikro-Einstellungen von halber Geschwindigkeit bis zu 2,5-facher Geschwindigkeit. Erhöhen Sie das Tempo, um geschwind für eine Prüfung über Shakespeare zu lernen und verringern Sie es, um das Hörverständnis einer neuen Sprache zu üben.

Neben all den großen Klassikern bietet Audiobooks HQ 680 zeitgenössische Hörbücher von aufstrebenden, unabhängigen Autoren.

Audiobooks HQ enthält:

• Über 100.000 Premium-Hörbücher.
• Eine große Auswahl aus 9750 Gratis-Büchern – mehr als in jeder anderen Hörbuch-App!
• Täglich neue Bücher.
• 454 deutsch-sprachige Hörbücher Gratis.
• Premium-Hörbücher verfügbar in: AT, AU, BE, CA, CH, DE, DK, ES, FI, FR, GB, GR, IE, IT, JP, LU, NL, NO, NZ, PT, SE, US
• Einen raffinierten Player mit einfachen Reglern zum Vor- und Zurückspulen, Markieren oder Einstellen eines Schlaf-Timers.
• Regler zum Erhöhen oder Verlangsamen der Abspielgeschwindigkeit in 40 Schritten, ohne Veränderung der Tonlage.
• Einfache Suchfunktionen zum Entdecken der besten Bücher und Leser. Finden Sie Bücher anhand der meisten Downloads, der besten Bewertungen, der Genres, Schlagwörter, von einem Erzähler vorgelesenen Bücher, und Inkstones Empfehlungen der besten Bücher.
• Mit dem Buch-Vorschau-Player erhalten Sie eine Vorschau auf ein Hörbuch, bevor Sie es herunterladen.
• Machen Sie sich selbst eine Notiz, an Ihre Lieblingsstellen des Buches zurückzukommen – mit der Lesezeichen-Funktion.
• Sobald Sie sich Ihre Bücher heruntergeladen haben, können Sie sie überall unterwegs hören, ganz ohne Netzwerkverbindung.
• 3 Hörbuch-Kataloge zur Wahl, darunter LibriVox, Podiobooks und Globe Radio Repertory.

Laden Sie Audiobooks von Inkstone Mobile jetzt herunter, um jede Tätigkeit angenehm zu machen.

Audiobooks HQ – 9750+ KOSTENLOSE & 100.000 Premium-Hörbücher (AppStore Link) Audiobooks HQ – 9750+ KOSTENLOSE & 100.000 Premium-Hörbücher
Hersteller: Inkstone Software, Inc.
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Resumé zur Keynote vom Mittwoch

Kommentar: Der letzte Mittwoch war ein klassischer Keynote-Abend. Apple lud dazu um 19 Uhr europäischer Zeit ein und präsentiert all das, an dem sie die letzten Monate/Jahre arbeiteten. Von Apple-Watch-Zubehör, über iPad Pro und Apple TV bis hin zu iPhone und den neuen Softwareversion von watchOS, iOS und tvOS.

Bildschirmfoto 2015-09-11 um 12.38.58

Los geht es mit der Apple Watch. Zu sehen war ein nettes Update dieser Produktkategorie – die Herbstkollektion. Ziemlich logisch, da die Apple Watch ihren Fokus jederzeit auf die unterschiedlichen Variationen setzt und dadurch immer wieder als eine neue Uhr angesehen werden kann, sobald man das Armband wechselt. Dass sich Modelabels an diesem Produkt interessieren, ist mehr wie nachvollziehbar und war absehbar. Dadurch wird dem Accessoire, gepaart mit Technik, ein ganz spezieller Standpunkt im Fashionbereich vermittelt. So erhält man nun auf Wunsch auch Echtlederarmbänder von Hermès – passend dazu neue Ziffernblätter im Stil des Modelabels. Und auch Sportarmbänder in neuen Farben sind in das Sortiment hinzugekommen. Somit hat man in Sachen Fashion nun noch mehr Möglichkeiten, um die Uhr seinem Stil anzupassen. Und wem das nicht ausreicht, der kann sich nun für eine Apple-Watch-Sport in Gold oder Roségold entscheiden – passend zu den neuen iPhone-Farben. watchOS 2 bringt die Apple Watch ab dem 16.09.2015 endlich auf einen nativen Nenner mit anderen iOS-Geräten. Die grafische Nutzeroberfläche muss ab sofort nicht mehr durch den Flaschenhals Bluetooth geschoben werden. Was bedeutet, dass Apps auf der Uhr nun direkt starten und es keine Wartezeiten mehr gibt. Dieser Schritt war nötig. Ebenso wie der, der Uhr von Beginn an eine Unterstützung für Apps zu gewährleisten, denn nicht alles muss aus der iPhone-Classic-Zeit wiederholt werden.

Bildschirmfoto 2015-09-11 um 12.40.31

Das Apple TV brauchte schon lange ein Update. In Sachen Software und Hardware. Was zur WWDC 2015 scheinbar geplant aber verschoben wurde, bekam man nun zu sehen. Das Apple TV ist designtechnisch ein schwarzer Klotz geblieben, den man prinzipiell nur einmal anschließt und der dann im TV-Regal unentdeckt im Hintergrund steht. Dennoch ist er nun etwas höher geworden – wahrscheinlich um mehr Raum für Luft zu gewährleisten und so die Prozessorwärme ableiten zu können und sicher auch um die Antennen für WiFi und Bluetooth perfekt im Gehäuseinneren platzieren zu können. Das Apple TV lief bisher immer mit einer modifizierten iOS-Version, die nun für das Gerät einen neuen Namen bekommt – tvOS. Alles sieht etwas frischer und flacher aus, auch wenn das hier alles wie immer Geschmacksache ist – mir gefällt der Look. Ein SDK für Entwickler erlaubt das Erstellen von Apps für die Streamingkiste. Entwicklern wird es hier sehr einfach gemacht, denn sie können ihrer iOS-App einfach eine Apple-TV-App hinzubauen – man kennt dies schon von den Apple-Watch-Apps. Somit hat eine iOS-App künftig wahrscheinlich Programmbausteine für verschiedene Geräte mit an Board und lädt auf demjenigen Gerät nur die Bausteinteile herunter, welche benötigt werden. Gekaufte Spiele für das iPad sind somit sicher auch bald für das Apple TV nachladbar und dank einer neuen Fernbedienung, welche auf einen Beschleunigungs- und Gyrosensor setzt, per Bewegungssteuerung bedienbar. Siri ist nun auch auf dem Fernseher der Assistent, der einem hilft, wenn man ihn braucht. Abzuwarten bleibt aber, wie gut dies auf Deutsch mit deutschen- und englischsprachigen Filmtiteln, Schauspielern und Genres funktionieren wird.

Doch Apple hat nicht zu Ende gedacht, denn im Zeitalter in dem UHD-Fernseher mittlerweile doch in so manchem Haushalt angekommen sind und das passende Material mittlerweile auch nach und nach per Streaming erreichbar ist, kann das Apple TV weiterhin nur maximal 1080p visualisieren. Die mit dem iPhone 6s (Plus) aufgezeichneten 4K-Videos auf dem UHD-TV per Apple TV betrachten? – Vergesst es! Zwar hat die Kiste nun WLAN 802.11-ac mit MIMO an Board, doch wer weiterhin mit einem Kabel angebunden sein will, muss auf einen 100Mbit- statt auf einen Gigabit-Anschluss setzen. Und leider setzt die neue Streamingbox auch noch auf Bluetooth 4.0, wo die Spezifikation mit 4.2 sicher erstrebenswerter gewesen wäre. Der A8-Prozessor ist in meinen Augen perfekt und ausreichend – er muss ja nichts Aufwendiges machen, da ja weiterhin alles „nur“ in 1080p bleibt. Beim Service-Anschluss verabschiedet sich der Konzern nun übrigens von Micro-USB und setzt auf einen USB-Typ-C-Anschluss. Löblich ist auch, dass die neue Fernbedienung eine Lightningbuchse hat und so mit einem Lightningkabel aufgeladen wird – welches übrigens im Lieferumfang enthalten ist.

pencil_large_2x

Nächster Punkt: „The biggest news in iPad since iPad.“ – unterschreibe ich nur teilweise. Man merkt deutlich die Zusammenarbeit von IBM und nun auch Cisco. Auch merkt man, dass das iPad mit einem Eifer an Produktivität vollgestopft wird und das gefällt mir. Das iPad soll nicht nur das betrachten, sondern auch das Erschaffen ermöglichen und dieses Anwendungsgebiet deckt das iPad Pro meisterhaft ab. Microsoft kennt sein Word und Excel besser, als Apple sein Pages und Numbers – das weiß man und das schätzt man. Von daher ist es nicht abwertend Word und Excel auf einem iPad Pro produktiver denn je einsetzen zu können und das Gerät auszureizen – SplitView als Schlagwort erwähnt. Der Apple-Pencil setzt den i-Punkt auf „Produktivität“. Ich kenne AutoCAD noch sehr gut und kenne mich auch mit professionellen, technischen Zeichnungen aus. Umso ungemein spektakulär ist es zu sehen, dass man auf einem iPad in Zusammenhang mit einem Apple-Pencil und der passenden Software pixelgenaue Zeichnungen anfertigen kann. Adobe suchte schon lange neue Plattformen für deren Software und zeigte/zeigt so manches coole Konzept, wodurch handgezeichnete Formen in Vektorgrafiken umgesetzt werden und frei angeordnet und variiert werden können. Adobe plapperte nun auch aus, was Apple offiziell verschwieg – das iPad Pro hat 4GB an RAM. Das iPad Pro schiebt das Gerätekonzept mit großem Schwung nach vorne und dafür ist auch das Smart-Keyboard zum Erstellen von Text mit einer haptischen Tastatur nicht ganz unwichtig. Und natürlich hofft man auch, dass ein kommendes iPad Air 3 ebenso ein verbessertes und wahrnehmungsintensiveres Display erhält und den Apple-Pencil unterstützt. Dennoch wirkt das bisherige iOS auf dem großen Tablet sehr verloren und gliedert sich softwaretechnisch immer noch nicht von einem iPhone ab. Ein iPad einfach nur größer zu machen, ist der eine Schritt – die Software als ein Alleinstellungsmerkmal für solch eine Gerätedimension klarzustellen ist allerdings ein anderer Schritt (der noch fehlt). Das neue iPad mini 4 ist übrigens einfach ein iPad Air 2 im kleineren Formfaktor – ein nettes Update für das handliche Gerät. Am Rande erwähnt, es wäre künftig Zeit für eine Geräteumbenennung in dieser Kategorie: iPad mini / iPad / iPad Pro

hero_6s_large_2x

Das iPhone 6s (Plus) legt ein Update des bestehenden iPhone-Formfaktors vor. Dass dieses Gerät nicht das Rad neu erfindet, ist und war klar und dennoch sind manche Nutzer ein wenig enttäuscht von diesem Update. Eine Enttäuschung, die ich nicht nachvollziehen kann, denn 3D-Touch, in Kombination mit TapticEngine, ist der nächste Schritt, wie man mit Inhalt auf einem Display künftig neu agieren wird. Das iPhone 6s (Plus) bindet diesen Baustein als erstes Gerät in das gesamte Konstrukt ein und wird es nach und nach in andere Produktekategorien durchdrücken. Multitouch ist damit einen Schritt weitergekommen und das Display ist mehr als nur ein Display – es ist ein Fenster zum Inhalt. Löblich ist, dass Apple weiterhin an Materialien forscht und somit dem iPhone nun auch die 7000er-Aluminiumlegierung spendiert und zeitgleich auch das Display robuster macht, in dem das Glas verstärkt wurde. Somit ist das Gerät im Alltag widerstandsfähiger gegen Stöße und eventuelle Stürze. Das neue iPhone-Modell ist in allen belangen schneller, denn es ist ein klassisches S-Modell. Die CPU des neuen A9-Prozessors arbeitet bis zu 70% schneller als sein Vorgänger und der GPU bis zu 90%. Der LTE-Chip unterstützt nun auch LTE-Advance (300Mbit) und Bluetooth rutscht auf Spezifikation 4.2 hoch. Scheinbar erhalten aber auch das iPhone 6 und iPhone 6 Plus durch das Update auf iOS 9 eine neue Firmware für Bluetooth und rutschen ebenso auf Version 4.2 hinauf.

„Die beste Kamera ist diejenige, welche man immer dabei hat.“- und auf die Kamera im iPhone 6s (Plus) trifft dies mehr als zu. Videos können nun auch in 4K-Auflösung mit 30 Bilder-pro-Sekunde aufgenommen werden – dafür sorgt der neue 12-Megapixel-Sensor. Die FaceTime-Kamera steigt von vorherigen 1,2 Megapixel auf 5 Megapixel hinauf und erlaubt dadurch schärfere Selbstporträts und FaceTime-Videounterhaltungen. Live-Fotos halten nun kurze Momente als bewegte Bilder mit Ton fest – es wirkt ein wenig wie ein vertontes GIF, was nicht abwertend anzusehen ist. Es wird sich aber zeigen, wie oft man diese Kurzaufnahmen nutzen wird. Was Apple allerdings verschwiegen hat ist, dass das iPhone 6s 96mAh weniger als das iPhone 6 und das iPhone 6s Plus sogar 165 mAh weniger als das iPhone 6 Plus an Akkukapazität aufweisen. Logischerweise ist dies dem 3D-Touch geschuldet, da die TapticEngine scheinbar einen bestimmten Platz im Gehäuse einnimmt und dadurch der Akku etwas schrumpfen musste. Allerdings weiß man mittlerweile auch, dass iOS 9 sehr auf das Sparen von Energie konzipiert wurde und das minimale Schrumpfen der Akkukapazität nicht wirklich auffallen wird. Doch auch die Gerätedimensionen haben sich minimal geändert. Das iPhone 6s ist 14 Gramm schwerer als das iPhone 6 und das iPhone 6s Plus wiegt 20 Gramm mehr als sein Vorgänger. Auch sind beide Geräte in etwa 0,2mm dicker – was nicht wirklich auffällt. Alles Dinge die nicht extrem ausschlaggebend sind, aber sicher auch offiziell hätten angesprochen werden können. Und achja – hat das iPhone 6s (Plus) denn nun 2GB oder weiterhin 1GB an RAM? Wurde nicht gesagt, aber man geht derzeit sehr stark von 2GB aus. Das 16GB-Modell, was scheinbar immer noch das beliebteste Gerät zu sein scheint (wahrscheinlich auch in Anbetracht des Preises), ist leider immer noch verfügbar – und doch weniger für 4K-Videoaufnahmen geeignet. Hier hätte man dieses Jahr wirklich 32GB als Standardspeicher setzen können. Das iPhone 6s ist außerdem das erste iPhone-Update, das man äußerlich, bis auf die neue Gehäusefarbe Rosé, nicht von seinem Vorgängermodell unterscheiden kann. Allgemein ist das iPhone-Update aber als wirklich zukunftsorientiert und prakikabel anzusehen, denn das Rad kann man nicht jedes Jahr aufs neue erfinden – man kann es aber dazu bringen auf neuen Strecken zu rollen.

Bildschirmfoto 2015-09-11 um 17.40.17

Und achja – wer von Android zu iOS wechseln möchte, der kann dies nun relativ einfach tun, denn die App für diesen Geräteumzug liegt im Google-PlayStore bereit und kann mit iOS 9 genutzt werden. Es bleibt auch bei kostenlosen 5GB pro iCloud-Account, etwas mager und nicht zeitgemäß. Doch dafür hat sich an der Preisstaffelung des iCloud-Speichermodells etwas getan. Das kleinste 50GB-Paket ist nun monatlich für 0,99€ zu haben (200GB für 2,99€/mtl. und 1TB für 9,99€/mtl.) und ab dem 16.09.2015 zubuchbar.

Die Keynote am Mittwoch war gefühlt ewig lang und dennoch erfolgreich, unterhaltsam und zeigte auch, dass kleine Bausteine platziert werden müssen, um am Ende etwas Großes daraus kreieren zu können. Rundum kann man sagen, dass nicht unnötig viel Musik gespielt, getanzt oder nichtsagende Musikkünstler auf die Bühne geholte wurde/wurden. Mehr war es aber nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Liefertermin: Apple unterscheidet nach Postleitzahl (PLZ)

Zum Start in den Sonntag möchten wir uns kurz nochmal zur iPhone 6S Vorbestellung im Apple Online Store zu Wort melden. Am gestrigen Tag haben uns mehrere Mails erreicht, die darauf hingewiesen haben, dass Apple ein paar Infos zu den iPhone 6S und iPhone 6S Plus Lieferterminen veröffentlicht hat. Diese möchten wir euch nicht vorenthalten.

iphone6s_plz_liefertermin

iPhone 6S Liefertermin: Auf die PLZ kommt es an

Schon mehrfach hat Apple in der Vergangenheit darauf aufmerksam gemacht, dass Liefertermina aufgrund des Wohnortes abweichen können. So informiert Apple z.B. in diesem Zusammenhang, wenn es um Bestellfristen rund um Weihnachten geht. Auch beim iPhone 6S Vorverkaufsstart macht Apple auf diesen Umstand aufmerksam.

Habt ihr ein iPhone 6S oder iPhone 6S ohne Vertrag direkt bei Apple gekauft? Wurde euch als voraussichtlicher Liefertermin der 25.09.2015 genannt? Dann wird euch das Gerät voraussichtlich auch an diesem Termin geliefert, es sei denn ihr lebt in einer der genannten Postleitzahlengebiete

18565, 25849, 25859, 25863, 25869, 25938, 25946, 26474, 26486, 26579, 27499

Sucht ihr nach der PLZ suchen, so wird euch auffallen, dass es sich um deutsche Inseln, wie z.B. Wangerooge oder Spiekeroog handelt. Solltet ihr in diesem Postleitzahlenregionen leben, dann prognostiziert Apple die Lieferung für den 28. September 2015. Die angegebenen Liefertermine gelten nur bei Zahlung mit Kreditkarte oder einer anderen Form der Direktzahlung.

Hier findet ihr das iPhone 6S direkt bei Apple

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie viel iCloud-Speicher wählt ihr mit dem Start von iOS 9?

Am Mittwoch erscheint nicht nur iOS 9, Apple lässt auch die Preise für iCloud-Speicherplatz purzeln. Wie viel Speicher wählt ihr?

Cloud Banner

Die tief in das System integrierte iCloud ist eine feine Sache. Egal ob Kontakte, Kalender oder Mails, ja sogar Fotos, Dateien und sogar komplette Backups können einfach auf den Servern von Apple abgelegt werden. Doch insbesondere die Einführung der iCloud-Fotomediathek mit iOS 8 hat den verfügbaren Speicher bei vielen Nutzern zum Überlaufen gebracht. Umso besser, dass Apple die Preise für den Speicherplatz mit dem Start von iOS 9 reduzieren wird.

Die aktuelle Preise könnt ihr aktuell in den iCloud-Einstellungen unter „Speicher – Speicherplan ändern“ einsehen. Da 20 GB dank der ganzen Fotos und mein Backup nicht mehr ausreichen, nutze ich persönlich momentan das Paket mit 200 GB.

  • 5 GB iCloud-Speicher kostenlos
  • 20 GB für 0,99 Euro pro Monat
  • 200 GB für 3,99 Euro pro Monat
  • 500 GB für 9,99 Euro pro Monat
  • 1 TB für 19,99 Euro pro Monat

Bei nur 24 GB belegtem Speicher zahle ich momentan also deutlich mehr, als ich überhaupt nutze. Daher freue ich mich umso mehr, dass Apple demnächst auch eine Stufe mit 50 GB iCloud-Speicher für nur 99 Cent anbietet. Das ist für mich ausreichend und ich kann so immerhin 36 Euro pro Jahr sparen.

Die Frage aller Fragen: Wie viel iCloud-Speicher werdet ihr zukünftig nutzen? In der folgenden Umfrage könnt ihr die mit iOS 9 zur Verfügung stehenden Speicherpläne auswählen. In den Kommentaren ist wie immer Platz für Erklärungen, Meinungen und Diskussionen.+

Eingebettete Umfrage im Originalbeitrag

Der Artikel Wie viel iCloud-Speicher wählt ihr mit dem Start von iOS 9? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenrückblick Retrospectiva 2015-37

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test beyerdynamic Astell&Kern AK T8iE – In-Ear Kopfhörer der Luxusklasse

Langjährige Rewind-Leser wissen, dass ich nicht gerade ein großer Fan von In-Ohr-Kopfhörern bin. Wenn sich jedoch eine Gelegenheit wie diese ergibt, kann ich nicht widerstehen. Kompakt Marke beyerdynamic Bezeichnung AK T8iE Art High End In-Ohr Kopfhörer Empf. Preis (€) 990 Verfügbarkeit September Nach dem neuen und deutlich verbesserten Bügelkopfhörer beyerdyna...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

'Themes Kingdom' WordPress Themes: Lifetime Subscription for $49

Make Your Site Stand Out with Unlimited Access to 47 Themes & Counting
Expires October 12, 2015 23:59 PST
Buy now and get 85% off

KEY FEATURES

Themes Kingdom prides itself on delivering fresh designs and state-of-the-art functionality to current and budding WordPress site owners. With this lifetime subscription, you’ll get unlimited access to every current and upcoming WordPress theme in the Themes Kingdom collection. From e-commerce themes to photography portfolio sites, there are 47 premium themes at your disposal--and more to come!
    Access all current & upcoming WordPress themes Enjoy lifetime premium support to troubleshoot issues Receive lifetime updates for any theme Take advantage of unlimited concurrent domain uses Access modifiable PSD files perfect for customization Benefit from free WordPress & theme setup Jazz up your WordPress w/ minimal effort

COMPATIBILITY

    Internet required

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    All themes are licensed under the GNU general public license Themes may be used for both personal & commercial purposes
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Turcom Graphic Drawing Tablet & Stylus for $49

Turn Your Computer into Your Digital Canvas w/ This Top-Rated Tablet Expires October 12, 2015 23:59 PSTBuy now and get 64% offKEY FEATURESThe Turcom Drawing Tablet will transform your computer into a creative tool worthy of any modern-day Picasso. Drag the pen across the tablet's surface to draft architectural blueprints, sling paint for your next artistic masterpiece, and more. The tablet’s pressure sensitivity will allow you to vary your stroke widths as naturally as you would pen onto paper, or paintbrush onto canvas. Intuitive and precise, this tablet will empower you to unleash your creativity in ways you would not have imagined. Easily write & draw in your computer programs Replicate the natural feel of pen on paper Create precise variations in line width & opacity Apply unique brush effects to images Take advantage of a large drawing surface area Use as a mouse replacement Access frequently used programs, webpages & functions w/ 8 express buttons & 16 keys Use included software to hand-sign digital documents & more Troubleshoot issues with 24/7 customer support COMPATIBILITY Operating systems: Mac OS 10.8 or later Windows 7 or later Programs: Corel Painter CorelDraw Adobe Photoshop Adobe Illustrator Adobe Fireworks Macromedia Flash ComicStudio SAI Infinite Stratos 3D MAX Autodesk MAYA Pixologic ZBrushand sketchbook PRODUCT SPECS Dimensions: 14"L x 9.5"W x 0.5"H (entire tablet) 10”L x 6.25”W (tablet's active drawing area) 53" (USB cable attached to tablet) Weight: 2 lb Resolution: 4000 LPI (lines per inch) Report Rate: 220 RPS (revolutions per second) Express Buttons: 8 express keys Functional Cells: 16 functional keys Pressure Sensitivity: 2048 levels Pen Reading Height: 0.4" Supply Voltage: DC 5V Input Current:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ultimate Design & Animation Bundle for $29

Go From Novice to Creative Master with Lifetime Access to 60+ Courses
Expires March 12, 2016 23:59 PST
Buy now and get 98% off

KEY FEATURES

If you crave a life in design, computer animation or game development, this is the one-stop career-defining package you need. Through more than 200 hours of expert instruction, you’ll learn all aspects of computer-aided design (CAD), animation, engineering, and more. Master industry-standard programs like DesignCAD, Unity, Photoshop, InDesign, and Autodesk MAYA to get certified and push your career in the right direction.
    Lifetime access to all 60+ courses Access to all future online design & animation courses Access to experts via online academic support Certificate of completion in CAD, Adobe, MAYA, engineering & animation courses CAD coursework, including AutoCAD training Adobe courses, including CorelDraw, Flash, Photoshop, InDesign & Audition training MAYA courses, including 3D Design, Bouncing Ball, Character Animation, and Shave & Hair Cut training Engineering courses, including SolidWorks, SilhouetteFX & Pro/Engineer training Animation courses, including ZBrush, Unity 5, Cinema 4D, Nuke, Mudbox, Keyshot & Interface Mocha Pro training

COMPATIBILITY

    Internet browser required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access these courses: lifetime Access options: web streaming, mobile streaming Certifications of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

eduCBA is a leading global provider of skill-based education addressing the needs of 500,000+ members across 40+ countries. Our unique step-by-step, online learning model along with amazing 1,600+ courses prepared by top notch professionals from the Industry help participants achieve their goals successfully. Their 1,600+ training programs prepared by top notch industry professionals are job-oriented, skill-based programs demanded by employers. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Narrator 50% off today

Narrator

Narrator uses rich voices provided within the Mac OS X system to supply controls that allow the user to choose a voice actor-adjusting the speed and pitch of the actor's voice as well as inflection and volume-when reading the user added content. A dictionary preference allows substitution of words or phrases and to fine-tune pronunciation. In addition, the user has the ability to add more voice characters available from Cepstral, a Pittsburgh, Pennsylvania based company that provides speech technologies and who has partnered with Mariner for this product.

Bring words to life!

It's simple, really. Just paste your text into the window or import an RTF, .txt or .doc file into Narrator and your letter, story – any text – is brought to life using voice synthesis. You can choose different voices, rates, pitches, inflections and volumes for each character you assign, giving your text a wide range of expressiveness. There are also silent read-along options for stage directions or for you to read out your own parts.

Narrator Features

Narrator has its professional uses. That business letter you're ready to send to a prospective customer? Have Narrator read it out for you – you'll know right away if what you wrote is what you want to have read. That big meeting where you took a lot of notes? Assign characters to each participant and listen again so you don't miss anything.

Listening made easy

You can also export speech directly to iTunes, where you can listen to it over and over, or sync it to your iPad, iPod or iPhone. This enables you to create your own audiobooks from text — for example, take a work of classic literature from Project Gutenberg, assign characters to the story and export to iTunes. There is also an export option for AAC sound files for use with other sound playing software, for example, using as a soundtrack in iMovie or as a screencast voiceover.

A product that likes to learn

To help you improve the pronunciation of tricky words, Narrator includes Dictionary preferences. You enter a list of words to look for, and words or phrases to use instead when speaking. You can replace an acronym or symbol with a more elegant phrasing or spell words differently so they are pronounced correctly.



More information

You have less than 2 hours to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SQLPro for Postgres 33% off today

SQLPro for Postgres

SQLPro for Postgres is an advanced but lightweight Postgres database-management studio. It allows quick and simple access to Postgres SQL servers, with advanced time-saving features.

Features
  • Syntax highlighting
  • Intellisense
  • Tab-based interface
  • Support for executing multiple queries at once
  • Quick access to tables, columns, and more
  • Stored procedure execution


More information

You have less than 6 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verstimmt

Stimmen Effekte Vocoda

Viele kennen es als Partygag oder aus drittklassigen Diskotheken: in Luftballons gefülltes Helium, das nach Einatmen aufgrund der im Vergleich zu Luft höheren Schallgeschwindigkeit kurzzeitig die Stimme auf Micky-Maus-Niveau verändert. Etwas weniger aufwendig, aber genauso lustig könnte dieses neue Gadget sein, der „Portable Voice Changer“. Der Stimmenwandler lässt sich zum Beispiel ans Telefon oder Handy halten und verändert die Stimme wahlweise nach Verona Feldbusch oder nach Hulk Hogan. Kostenpunkt: verstimmte 20 Dollar.

Brando

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lieferzeiten: iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Einen Tag nach dem Start der Vorbestellungen des neuen iPhone 6s und iPhone 6s Plus sind vor allem die größeren iPhone 6s Plus Modelle bereits vergriffen. Die neue Farbe Roségold ist außerdem gefragt. Im Vorfeld war berichtet worden, dass Apple vom iPhone 6s und iPhone 6s Plus bei seinen Zulieferern so viele Stückzahlen geordert hatte (...). Weiterlesen!

The post Lieferzeiten: iPhone 6s und iPhone 6s Plus appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Kauft Ihr Euch ein iPhone 6s?

Seit 12. September ist das neue iPhone 6s vorbestellbar. Wie siehts bei Euch aus? Werdet Ihr Euch eines anschaffen?

web surveys

JavaScript is disabled!Danke fürs Mitmachen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
Teilen: