Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 631.638 Artikeln · 3,32 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Dienstprogramme
3.
Dienstprogramme
4.
Produktivität
5.
Fotografie
6.
Sonstiges
7.
Wirtschaft
8.
Wirtschaft
9.
Sonstiges
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Sonstiges
3.
Spiele
4.
Soziale Netze
5.
Spiele
6.
Reisen
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Wirtschaft
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Familie & Kinder
5.
Thriller
6.
Thriller
7.
Comedy
8.
Liebesgeschichten
9.
Comedy
10.
Science Fiction & Fantasy

Filme (gekauft)

1.
Science Fiction & Fantasy
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Drama
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Comedy

Songs

1.
Burak Yeter
2.
Ed Sheeran
3.
The Chainsmokers & Coldplay
4.
Kygo & Selena Gomez
5.
Jax Jones
6.
Katy Perry
7.
Rag'n'Bone Man
8.
Alma
9.
Luis Fonsi
10.
Alice Merton

Alben

1.
The Kelly Family
2.
Ed Sheeran
3.
Die drei ???
4.
Maxwell
5.
Depeche Mode
6.
Die drei ???
7.
DAT ADAM
8.
Drake
9.
Verschiedene Interpreten
10.
Verschiedene Interpreten

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

293 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

4. September 2015

[Frage der Woche] Welches war dein erstes iPhone-Modell?

In Kürze wird Apple auf einem Event am 9. September die mittlerweile neunte iPhone-Generation vorstellen. Durch die etwas verworrene Namensgebung wird dieses vermutlich die Bezeichnung iPhone 6s tragen. Mit der Frage der Woche wollen wir diesmal herausfinden, welches euer erstes iPhone-Modell war. Seid ihr schon früh mit dem ersten iPhone eingestiegen oder erst in den Jahren danach? Wie üblich der Hinweis, dass an der Umfrage aus technischen Gründen leider nur Apfeltalk-Mitglieder direkt auf...

[Frage der Woche] Welches war dein erstes iPhone-Modell?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Event: günstigere Gold Watch und iPad-Keyboard?

Gibt es am Mittwoch beim Apple Event auch Neues zur Watch und Zubehör?

Jedenfalls wirft die New York Times weitere Spekulationen ins Rennen: Neben einem neuartigen iPad-Keyboard, das „vielleicht mit einer neuen Magic Mouse“ vorgestellt werden könnte, heißt es in dem Bericht: Apple könne unter Umständen auch ein etwas günstigeres Gold-Variante der Apple Watch zeigen.

Apple Watch Gold

Für Otto Normal-Watch-User sicherlich kein heißes Thema, für Besserverdiener aber möglicherweise einen spannende Idee. Die Rede ist von „metal finisches“ für die Watch. Die aktuelle Gold-Version ist ja mit 18.000 Dollar kein Schnäppchen. Womöglich gibt es einen Markt für ein leicht „preiswerteres“ Modell.

Der Plan für Mittwoch

Auch wieder in der Lostrommel für Mittwoch: die Vorstellung des iPad Pro. Wenn Ihr uns fragt: iPhone 6S, iPhone 6S Plus, Detail-Blick in iOS 9, weitere Infos zu watchOS 2, die üblichen Erfolgs-Zahlen von Tim Cook und Videos von Store-Neueröffnungen plus Apple TV 4 – das allein würde locker für eine interessante und spannende Veranstaltung von zweieinhalb Stunden reichen.

iPad Pro auf zweitem Event?!

Insofern rechnen wir für den Oktober mit einem weiteren Event: dann mit der Vorstellunmg des iPad Pro mit rund 12 Zoll. Aber wie immer: Apple-Pläne ändern sich oft in letzter Sekunde. Kurz vor einem Event hyperventiliert die Gerüchteküche meist. You never know. Die Wahrheit liegt am Mittwoch auf dem Tisch – ab 19 Uhr erfahrt Ihr es bei iTopnews.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple hat angeblich FaceShift übernommen

Eine offizielle Bestätigung gibt es zwar noch nicht, mehreren Hinweisen zufolge hat Apple aber den aus der Schweiz stammenden Anbieter FaceShift übernommen. Das Unternehmen entwickelt Technologien zur Erfassung von Gesichtsbewegungen. Beispielsweise ist es damit möglich, eine Person zu filmen und die Gesichtsausdrücke direkt in Echtzeit auf eine animierte Computerfigur zu übertragen. Apple über...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple soll Schweizer Firma FaceShift übernommen haben

Gerücht zu später Stunde: Apple soll die Schweizer Firma FaceShift übernommen haben.

Bestätigt ist hier nichts, soviel vorweg. Weder von Apple noch von FaceShift gibt es bisher ein Statement zu den Spekulationen. Die Technologie von FaceShift erfasst Realtime-Gesichtsbewegungen und experimentiert mit Gesten-Kontrolle.

FaceShift

Das größte Produkt von FaceShift, FaceShift Studio, wurde laut einem Bericht von 9to5Mac vom Markt genommen, angeblich still und leise. Einige Mitarbeiter haben auf LinkedIn mitgeteilt, dass sie die Firma verlassen haben.

Software im Video

Statt dem „Board of Directors“ kontrolliert nun eine neue unbekannte Firma das Unternehmen, womöglich nur vorübergehend bzw. im Auftrag einer anderen Firma. Eindrücke zur Software von FaceShift gibt es jetzt im Video, ein Einsatz der Technologie wäre etwa auf der Apple-TV-Plattform denkbar:


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trick Shot: Neuer Hit vom Macher von Monument Valley

Einer der Entwickler hinter Monument Valley bietet ein neues Spiel an: Trick Shot.

Der Puzzler ist ein Top-Tipp für Euer Wochenende, er kann universal und angenehm flüssig ohne nervige Wartezeiten gespielt werden. Euer Ziel ist einfach: Befördert einen Ball in eine Box. Den Ball dürft Ihr jedoch nur in einer vorgegebenen Zone platzieren. Wischt Ihr mit dem Finger, verpasst Ihr ihm auch einen Stoß in eine Richtung.

90 knifflige Level

So versucht Ihr, die Hindernisse zu umgehen und Euren Weg durch die 90 Level zu meistern. Trefft Ihr einmal nicht, könnt Ihr sofort den nächsten Ball abfeuern, ohne vorher warten zu müssen, bis das Level erneut lädt.

Trick Shot Screen

Seid Ihr besonders stolz auf Euren Weg, das Level zu lösen? Dann teilt den Videoclip mit Euren Freunden. Trefft Ihr direkt in die Kiste, sichert Ihr Euch einen perfekten Erfolg.

Mit Video-Replays angeben

Wenn das erst nach mehreren Versuchen des Hin- und Herspringens klappt, ist es nur OK. Ein wirklich unterhaltsamer Physik-Puzzler. Mit der Handschrift des Must-Have-Spiels Monument Valley.  (ab iPhone 5, ab iOS 7, englisch)

Trick Shot Trick Shot
(13)
1,99 € (universal, 38 MB)
Monument Valley Monument Valley
(97)
3,99 € (universal, 262 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LUDOKI Sales Pro

LUDOKI Sales Pro: Ihr persönliches Verkaufstraining! LUDOKI Sales Pro wird Ihnen ein wertvoller Begleiter sein – Ihr persönlicher Sales-Coach für die Hosentasche. Die App wird Sie täglich daran erinnern, dass Verkauf eine der komplexesten und anspruchsvollsten Tätigkeiten überhaupt ist. Und die App wird Sie dazu befähigen, dabei einen richtig erfolgreichen Job zu machen – jeden Tag mit einem neuen Impuls!

Verkaufserfolg erfordert Training und Konsequenz. Das Problem kennt jeder Verkäufer: In Kursen und Trainings oder aus Büchern kennen Sie tolle und nützliche Ideen, wie Sie noch erfolgreicher sein könnten. Doch zwischen Wissen und Können liegen bekanntlich Welten! Meist bleiben selbst die genialsten Tricks, Kniffe oder Methoden ungenutzt, weil die alten Gewohnheiten mächtiger sind als der Antrieb, mal was Neues auszuprobieren. Fazit: Ruckzuck sind selbst die tollsten Ideen vergessen – alles bleibt, wie es schon immer war. Schade eigentlich!

Genau hier setzt LUDOKI Sales Pro an: Die App gibt Ihnen jeden Tag einen konkreten Impuls, stellt eine inspirierende Frage oder eine herausfordernde Aufgabe. Ihre Wahrnehmung und die Aufmerksamkeit bekommen einen Fokus und einen Antrieb. Die Konzentration auf nur eine zu lösende Aufgabe pro Tag macht den Unterschied! Ein Beispiel für einen von 365 Impulsen:

„Erklären Sie Ihr Produkt / Ihre Dienstleistung so, dass es auch ein zehnjähriges Kind verstehen kann. Wenn Ihnen das noch schwerfällt, arbeiten Sie so lange daran, bis es einfach gelingt!“

Sie ahnen, welche Wirkung es haben wird, wenn Sie sich einen Tag lang konsequent mit dieser Aufgabe beschäftigen., nicht wahr? Ein wichtiger Effekt: Was Sie an diesem Tag bewusst erarbeitet haben, bleibt beständig als Handlungskompetenz zur Verfügung – spontan und intuitiv! Für jeden Tag des Jahres gibt es solch einen Impuls: An Werktagen zur Entwicklung der Verkaufskompetenzen und an Wochenenden zur weiteren Entfaltung der zwischenmenschlichen Kompetenzen. So hilft LUDOKI Sales Pro die Balance zwischen Beruf und Privatleben bewusst zu managen.

Damit nicht genug: Jetzt fängt LUDOKI Sales Pro erst richtig an! Die zu lösende Aufgabe wird am nächsten Tag mit der App selbst bewertet. Diese Selbsteinschätzung hilft Ihnen, Ihren Einsatz und die tatsächliche Wirkung zu prüfen und zu beurteilen. Waren Sie konsequent genug? Wie gut konnten Sie die Aufgabe erfüllen? Was ist Ihnen bewusst geworden? Ihre Einschätzungen werden zusammen mit den gelösten Aufgaben gesammelt, dokumentiert und in der Statistik grafisch aufbereitet. So können Sie jederzeit Ihre Entwicklung sehen und auf wichtige Aufgaben und Fragen aus dem Archiv wieder zugreifen. Die Impulse können zudem per Mail an Kollegen versendet werden, um kreative Diskussionen und Austausch zu ermöglichen. So können weitere Inspirationen und Erfahrungen in den Impuls des Tages integriert werden.

Die Autoren von LUDOKI Sales Pro sind erfahrene Vertriebstrainer. Tausende von Verkäufern haben Sie schon ausgebildet. Sie wissen, dass der Erfolg allein durch die konsequente und bewusste Umsetzung im Alltag entsteht. Mit innovativen Ausbildungskonzepten stellen sie sicher, dass auch außerhalb von Kursen geübt und trainiert wird. Dazu haben Sie ein Verkaufstraining in Form eines Spieles entwickelt: LUDOKI Sales – das Verkaufsspiel! Ein Link führt direkt auf die Home Page und zu den aktuellen Trainingsdaten. In der App ist auch ein spezieller Würfel integriert, der beim Verkaufsspiel eingesetzt werden kann. 

Ein Reihe von hilfreichen Einstellungen erlauben Ihnen, die App Ihren Gewohnheiten anzupassen. Die Erinnerungsfunktion hilft beispielsweise, den Impuls des Tages zu einer bestimmten Uhrzeit abzurufen Die Holiday-Funktion ermöglicht das Pausieren der Impulse, zum Beispiel während der Ferien. 

Nutzen Sie LUDOKI Sales Pro jetzt für Ihr persönliches Verkaufstraining!

LUDOKI Sales Pro (AppStore Link) LUDOKI Sales Pro
Hersteller: Ludoki GmbH
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Ich bin Brot und viele Wochenend-Rabatte

AppSalat am 04.09.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Zen Brush 2 als Update. Neue App statt Update. Zen Brush 2 bietet sich für all diejenigen an, die sich für asiatische Tuschezeichnungen interessieren. Es lassen sich beispielsweise Schriften imitieren.

WP-Appbox: Zen Brush 2 (App Store)

Update für Google Drive. In der neuen Version von Google Drive lassen sich auch mehrere Dokumente gleichzeitig markieren, löschen und herunterladen. Auch das Freigeben mit Freunden oder Kollegen ist einfacher.

WP-Appbox: Google Drive – kostenloser Onlinespeicher von Google (App Store)

Ich bin Brot. Achtung: Nur für diejenigen geeignet, die wirklich Langeweile haben. In dem Brot-Simulator versetzt ihr euch in die aufregende Rolle einen Stück Toastbrots in der Küche.

WP-Appbox: I am Bread (App Store)

Flick Kick Football gratis. Im Rahmen der App der Woche hat Apple die Freistoß-App „Flick Kick Football“ vergünstigt. Das Vier-Sterne-Programm ist nun gratis. Ihr könnt darin digital Freistöße üben.

WP-Appbox: Flick Kick Football (App Store)

iTranslate Voice vergünstigt. iTranslate ist ein Übersetzer, der das, was ihr sprecht, direkt übersetzt und vorliest. Statt 6,99 Euro verlangen die Entwickler heute nur 3,99 Euro.

WP-Appbox: iTranslate Voice - magischer Übersetzer & Wörterbuch (App Store)

iOS Rabatte zum Wochenende

Das rasante Rennspiel für Zwischendurch: „Battle Riders – Car Combat…“ (Universal) – gratis statt €4.99.

WP-Appbox: Battle Riders - Car Combat Racing (App Store)

„Today is: D-Day Widget“ (Universal) zeigt euch als Widgets Countdowns zum nächsten Event – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Today is: D-Day Widget (App Store)

„Quick Fit“ (iPhone) ein ausgeklügeltes Fitnessprogramm für euer iPhone und Apple Watch – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Quick Fit - 7 Minute Workout, High Intensity Interval Training, Full Body, Yoga, and Abs (App Store)

„Knights of Pen & Paper 2″ (Universal), ein rundenbasiertes Retro-Abenteuer im Pixel-Art-Stil und voller Gefahren – €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Knights of Pen & Paper 2 (App Store)

„Fantastical 2 for iPhone“ (iPhone), der intelligente Kalender mit Texterkennung – €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen (App Store)

Auch für iPad – €4.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen (App Store)

„Workflow“ (Universal) lässt euch euren digitalen Alltag automatisieren und verschiedene Programme selbstständig zusammenstellen – €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Workflow: Powerful Automation Made Simple (App Store)

„Sago Mini Boats“ (Universal), ein nettes Spiel, indem Kinder mit Hund Harvey die Welt entdecken können – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: Sago Mini Boote (App Store)

„ReadQuick“ (Universal) lässt euch schnell lesen, indem es nur Textausschnitte nacheinander zeigt – gratis statt €9.99.

WP-Appbox: ReadQuick - Speed Reader for iOS (App Store)

„Sit ups“ (Universal). Euer Ziel: 200 Sit-ups in zehn Wochen – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Situps: 0 to 200: Rumpfbeuge trainer, abs übung (sit ups exercise) (App Store)

In „Wake Alarm Clock“ (Universal) müsst ihr klopfen, drehen und schütteln, um den Wecker zu bedienen – gratis statt €3.99.

WP-Appbox: Wake Alarm Clock (App Store)

„Goat Simulator“ (Universal), das abgefahrene Ziegenspiel – €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Goat Simulator (App Store)

Mac Apps, die heute weniger kosten

„FX Photo Studio Pro“ kostet €9.99 statt €17.99.

WP-Appbox: FX Photo Studio Pro (Mac App Store)

„Intensify“ kostet €9.99 statt €17.99.

WP-Appbox: Intensify (Mac App Store)

„Battery Spy – Uptime Your…“ kostet nichts statt €0.99.

WP-Appbox: Battery Spy - Uptime Your Battery (Mac App Store)

„Set for Business“ kostet €4.99 statt €39.99.

WP-Appbox: Set for Business (Mac App Store)

„SQLPro for SQLite (sql…“ kostet €1.99 statt €15.99.

WP-Appbox: SQLPro for SQLite (sql database and coredata manager/editor) (Mac App Store)

„MagicalPad: Notes, Mind…“ kostet €3.99 statt €9.99.

WP-Appbox: MagicalPad: Notes, Mind Maps, Outlines and Tasks - All in one (Mac App Store)

„TextNut“ kostet €16.99 statt €34.99.

WP-Appbox: TextNut (Mac App Store)

„Snapheal – Remove unwanted…“ kostet €9.99 statt €12.99.

WP-Appbox: Snapheal (Mac App Store)

„Perspective.rocks“ kostet €0.99 statt €1.99.

WP-Appbox: Perspective.rocks (Mac App Store)

„Noiseless“ kostet €9.99 statt €17.99.

WP-Appbox: Noiseless (Mac App Store)

„SocialPanel“ kostet nichts statt €0.99.

WP-Appbox: SocialPanel (Mac App Store)

„convert2icon“ kostet nichts statt €0.99.

WP-Appbox: convert2icon (Mac App Store)

„Video Touch“ kostet nichts statt €4.99.

WP-Appbox: Video Touch (Mac App Store)

„Movie Studio Boss: The…“ kostet €0.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Movie Studio Boss: The Sequel (Mac App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Aktuelle Luftaufnahmen machen interessante Details sichtbar


Drohnen-Video zeigt später Verborgenes

Der Bau der neuen Apple-Firmenzentrale macht beachtliche Fortschritte. Aktuelle Luftaufnahmen (siehe Video oben) zeigen erstmals Details, die nach der Fertigstellung des “Mutterschiffs” nicht mehr von aussen zu sehen sein werden, wie etwa der unterirdische Saal des Auditoriums für 1.000 Zuschauer, oder die riesigen Rampen zu den Versorgungsstrassen und Tiefgaragenplätzen. Der kreisförmige Monumentalbau soll Ende 2016 bezugsfertig sein und wird über fünf Milliarden Dollar kosten.
Video: Duncan Sinfield, via YouTube
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple reduziert tolle Produktivitäts-Apps (Übersicht)

Apple hat aktuell tolle Produktivitäts-Apps und In-App-Käufe im Angebot.

Unter dem Motto „Clever arbeiten, weniger zahlen“ hat Apple fünf Apps und vier In-App-Käufe reduziert. Hier ist die Übersicht:

weitere gute iOS-Game-Rabatte hier
weitere gute iOS-Rabatte hier
weitere gute Mac-App-Rabatte hier

App Store Feature Sept15

In-App-Käufe kurz günstiger

Evernote Evernote
(9)
Gratis (universal, 72 MB)
LinkedIn LinkedIn
(28)
Gratis (universal, 71 MB)
1Password 1Password
(65)
Gratis (universal, 69 MB)

Apps – für kurze Zeit günstiger

Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen
(9)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 23 MB)
Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(2)
9,99 € 4,99 € (iPad, 21 MB)
Workflow: Powerful Automation Made Simple
(11)
4,99 € 2,99 € (universal, 37 MB)
Printer Pro - Drucken Sie Dokumente, E-Mail, Webseiten und ... Printer Pro - Drucken Sie Dokumente, E-Mail, Webseiten und ...
(396)
6,99 € 2,99 € (universal, 69 MB)
iTranslate Voice - magischer Übersetzer & Wörterbuch iTranslate Voice - magischer Übersetzer & Wörterbuch
(80)
6,99 € 3,99 € (universal, 16 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Power Ping Pong: Chillingos neues, spaßiges Tischtennis-Game mit Power-Ups

Die Publisher von Chillingo haben mit Power Ping Pong ein witziges Arcade-Tischtennis-Spiel in den deutschen App Store gebracht.

Power Ping Pong 1 Power Ping Pong 2 Power Ping Pong 4 Power Ping Pong 3

Power Ping Pong (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen der letzten Tage und lässt sich seit dem 3. September zum Preis von 4,99 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Für die Installation des Spiels sollte man neben etwa 250 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 7.0 oder neuer sowie englische Sprachkenntnisse mitbringen, denn eine deutsche Lokalisierung ist bis dato noch nicht vorhanden. Dafür gibt es aber seit dem Erscheinen eine Optimierung für die iPhone 6-Displays.

Power Ping Pong ist beileibe kein gewöhnliches Tischtennis-Spiel: Man spielt in einer asiatisch angehauchten Umgebung gegen altehrwürdige Zen-Master, hinterhältige Panda-Bären, mächtige Sumo-Ringer und andere verrückte Charaktere und kann sich in einem Survival-, Arcade- und Multiplayer-Modus beweisen, letzterer sowohl online als auch lokal.

Eine Besonderheit von Power Ping Pong sind wohl die zahlreichen Power-Ups und Skills, die der Spieler zu seinen Gunsten anwenden kann, um die Gegner am anderen Ende des Tisches in Schach zu halten. Zahlreiche freischaltbare Schläger mit unterschiedlichen Eigenschaften, eine geheimnisvolle Kraft namens POW Energie, die für Spezialschläge sorgt, und technische Raffinessen wie ein Lob oder Spin bringen die sportlichen Kontrahenten zur Weißglut.

Power Ping Pong verfügt über eine Game Center-Anbindung

Während man sich im Arcade-Modus gegen die besten KI-Spieler in Power Ping Pong beweisen muss, gilt es, die gelernten Fähigkeiten im Survival-Modus gegen Yedai Sensei in einem Duell mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad unter Beweis zu stellen. Punkte-Combos und Spezialfähigkeiten sorgen für vordere Plätze in den Highscore-Listen in Apples Game Center.

Wenn man einen Vergleich anstellen wollen würde, so ist Power Ping Pong für Tischtennis-Spiele, was Mario Kart für Autorennen ist. Jede Menge Action auf und neben dem Tischtennis-Tisch, durchgeknallte, aber witzige Charaktere und verschiedene Spielmodi sorgen für jede Menge Spaß. Ganz einfach zu meistern ist Power Ping Pong aber trotzdem nicht – die Fähigkeiten sind nicht binnen Sekunden erlernt, und die Gegner keine drittklassigen Hobby-Schlägerschwinger. Wer eine gesunde Abwechslung vom Tischtennis-Trott im App Store mit jeder Menge Spaß sucht, sollte sich Power Ping Pong daher definitiv genauer ansehen.

Der Artikel Power Ping Pong: Chillingos neues, spaßiges Tischtennis-Game mit Power-Ups erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nürnberg, Brüssel, Fürth: Apple baut 3D-Karten weiter aus

citytimeInzwischen haben wir die 200er-Marke überschritten. Nachdem Apple seine 3D-Karten erst Anfang August um neue Städte wie Le Mans, New Orleans und Cork erweiterte, sind heute wieder erwähnenswerte Neuzugänge in Deutschland zu verzeichnen. So gestatten Apples Karten nun sowohl den dreidimensionalen Blick auf Mittelfranken – ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-TV-Streaming-Tool Beamer 3 als öffentliche Beta

Apple-TV-Streamingtool Beamer 3 als öffentliche Beta

Die neue Version der Mac-App, die Videos in beliebigen Formaten an einen Apple TV überträgt, unterstützt nun auch Chromecast zur Ausgabe am Fernseher. Das Update bringt weitere nützliche Neuerungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinder Dinosaurier Rex Puzzle – pädagogische Form und matching-Spiel für Kinder

Füllen Sie Jigsaw Puzzles Ihre Lieblings Dinosaurier und erfahren Sie, wie jede ihrer Namen in Englisch auszusprechen. 

Diese Bildungs- und Spaß Satz Spiele hilft kleinen Kindern lernen Fähigkeiten bei der Entwicklung ihrer Hand Auge Koordination und puzzle lösen Fähigkeiten. Es ist ein einzigartiges frühen Lernspiel mit Bildern der Foto-Qualität, welche Kleinkinder, Kinder im Vorschulalter und Kindergärten Kinder genießen.

Jetzt enthält Bonus suchen die Paare Kinder Gedächtnis Trainings-Spiel.

Kinder Dinosaurier Jigsaw Puzzles hat:
• qualitativ hochwertige Bilder gegen fotografische Szenen, die sehen toll aus auf High Definition (HD) und Netzhaut zeigt von Tabletten und Smartphones
• brüllt und Spaß Soundeffekte für jedes Dinosaurier
• zeigt geschriebene Namen und Aussprache für alle prähistorischen Kreatur im Set (nur in englischer Sprache)
• deckt viele Ihre Lieblings Dinosaurier Tyrannosaurus Rex (T Rex), Brachiosaurus, Stegosaurus, Triceratops, Dilophosaurus, Diplodocus, Gigantoraptor einschließlich. Cover ist auch einige weniger bekannte ein wie die Utahraptor, Systematik und viele andere.
• Rätsel, die nach Lösung wieder eingespielt werden kann
• Steigerung der Schwierigkeit Ihres Kindes Fortschreiten durch die Spiele in drei unterschiedlichen Ebenen
• keine Werbung
• unterstützt die folgenden Menü-Navigation-Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Spanisch, Arabisch, Russisch, Italienisch, Persisch, Türkisch, Polnisch, Indonesisch, Vietnamesisch, Rumänisch, Schwedisch, Thai, Norwegisch, Malaiisch, Griechisch, Finnisch, Niederländisch und Dänisch. (Hinweis: Dinosauriernamen sind nur auf Englisch verfügbar)

Kinder Dinosaurier Jigsaw Puzzles kommt mit einer Auswahl an kostenlosen Rätsel, die über eine einzige low-cost in-app-Kauf aktivieren Sie alle Rätsel einfach aufgerüstet werden können. Upgrade von der kostenlosen App auf die Vollversion erhalten Sie auch Anspruch auf alle weiteren Rätsel und Funktionen hinzugefügt in Zukunft Versionen.

Kinder Dinosaurier Rex Puzzle - pädagogische Form und matching-Spiel für Kinder (AppStore Link) Kinder Dinosaurier Rex Puzzle - pädagogische Form und matching-Spiel für Kinder
Hersteller: Espace Pty Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HOT: Steve Jobs Film startet in Österreich am 12.11. in den Kinos

6a0120a5580826970c01b8d115b9de970c-800wi

Jetzt ist es endlich amtlich, der neue Steve Jobs Film kommt auch in die österreichischen Kinos und kann ab dem 12.11 in den meisten Cineplexx-Kinos auch angesehen werden. Der Film startet überraschend auch in Deutschland im selben Zeitraum und wird auch hier für eine gewisse Zeit in den Kinos laufen. Wir sind schon gespannt, wie die Kritiken der US-Version ausfallen werden, die am 9. Oktober in die Kinos kommen wird.

Bildschirmfoto 2015-09-04 um 08.25.10

Der beste Film bis dato
Wenn man sich den Trailer ansieht und auch die vorläufigen Kritiken, kann man vom besten Film über Steve Jobs sprechen, der gedreht worden ist. Wahrscheinlich wird dies auch der letzte Film über den Apple-Mitbegründer sein, der über die Leinwand flimmern wird. Wir werden auf jeden Fall in der Premiere sitzen und gespannt zusehen, wie Michael Fassbender den größten Mitarbeiter von Apple spielt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Whink: Notiz-App samt Audioaufnahme-Funktion und pdf-Import verwendet Noteshelf-Engine

In vielen Bereichen des Lebens ist eine Notiz-App von großem Vorteil. Mit Whink gibt es aktuell eine Empfehlung von Apple im App Store zu finden.

Whink 1 Whink 2 Whink 3 Whink 4

Whink (App Store-Link) ist eine reine iPad-App, die seit einigen Tagen im deutschen App Store zum kostenlosen Download bereit steht und gegenwärtig von Apple in der Rubrik „Die besten neuen Apps“ vorgestellt wird. Zwar gibt es bisher für die 17,3 MB große Anwendung keine deutsche Lokalisierung, dafür können allerdings alle Basisfunktionen von Whink gratis genutzt werden. Lediglich, wer eine Audio-Aufnahme-Funktion und Auto-Formen anwenden will, kann optional einen In-App-Kauf von 2,99 Euro tätigen, um diese Features zu aktivieren.

Mit Whink können Nutzer auf verschiedenste Art und Weise Notizen erfassen, beispielsweise für Anwendungsgebieten wie in der Schule, während des Studiums oder bei beruflichen Konferenzen. Neben einer klassischen Variante, in der per Hand bzw. Stylus gezeichnet werden kann, gibt es auch die Möglichkeit, Texte in unterschiedlichen Stilen an einer beliebigen Stelle im Dokument einzugeben oder die optionale Audio-Aufnahme-Funktion zu nutzen. Bei der Notizeingabe per Hand kommt die gleiche Engine zur Anwendung, die auch in der App Noteshelf Verwendung findet. Sie soll für ein natürliches Schreiberlebnis sorgen, bei dem man vergisst, dass man auf einer Glasoberfläche zeichnet.

Whink ist auch ohne Premium-Features eine Empfehlung

Neben diesen Funktionen hält Whink auch einen pdf-Import bereit, um in diesen Dokumenten Anmerkungen und Unterstreichungen vornehmen zu können. Ein unaufdringliches Interface hilft dabei, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Darüber hinaus gibt es verschiedene Dokument-Layouts, Post-Its, einen Foto-Import, eine Sicherung in der iCloud, eine Thumbnail-Ansicht für Dokumenten-Seiten, Weiterleitungsoptionen für E-Mail und die Dropbox sowie ein automatisches Formen-Zeichenwerkzeug (per In-App-Kauf).

Insgesamt weiß die iPad-App auch ohne die Premium-Funktionen durchaus zu überzeugen. Ansprechende Deckblätter für jedes Dokument, Blanko-, karierte oder linierte Blätter sowie verschiedene Stiftfarben und -arten machen Whink zu einem guten Begleiter, wenn es um das Anfertigen von kurzen Notizen und Zeichnungen oder dem Markieren von pdf-Dateien geht. Dank des iCloud-Syncs sind alle Dokumente sicher in der Datenwolke gespeichert und sind jederzeit griffbereit. Wer noch nach einer App dieses Genres sucht, sollte Whink daher durchaus in Erwägung ziehen.

Der Artikel Whink: Notiz-App samt Audioaufnahme-Funktion und pdf-Import verwendet Noteshelf-Engine erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deal-Abend bei Amazon: 10 Filme für nur je 99 Cent

Amazon bietet aktuell 10 Filme, die nur heute für je 99 Cent ausgeliehen werden können.

Amazon hat heute den „Filme-Abend“ ausgerufen. Aus diesem Anlass wurden zehn Filme ausgewählt, die Ihr Euch heute für nur 99 Cent ausleihen könnt.

alle Infos hier auf der Filmeabend-Sonderseite

Amazon Filmeabend

Ihr habt dann 30 Tage Zeit, Euch den Titel anzusehen. Nach dem ersten Start bleiben Euch 48 Stunden, um ihn fertig zu schauen. Das könnt Ihr am Mac, aber auch auf iPhone, iPad oder Fernseher machen. Die folgenden Titel sind im Angebot:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Moment mal: Runtastic bringt eigenen Fitness-Tracker

Ein bisschen Konkurrenz für die Apple Watch – zumindest in Sachen Fitness.


Runtastic, gerade frisch von Adidas übernommen, hat heute seinen eigenen Fitness-Tracker namens „Runtastic Moment“ vorgestellt.

Schon bisher haben die Österreicher eigene Hardware verkauft, zum Beispiel einen Pulsmesser fürs Fitnesstraining. Doch nun gibt’s das erste Gerät, dessen Form an eine Uhr erinnert.

Runtastic-Tracker

Von der Leistungsfähigkeit einer echten Smartwatch ist der Tracker aber weit entfernt. Er hat weder einen digitalen Bildschirm noch einen Touchscreen, sondern konzentriert sich ganz auf den Bereich Fitness, aufs Messen von Schritten, auf die Überwachung Eurer Aktivitäten, auf verbrauchte Kalorien, Schlafphasen und natürlich die Trainingsbegleitung.

Akku hält ein halbes Jahr

Dabei geben Euch die Zeiger erste Hinweise – doch relevante Ergebnisse bekommt Ihr erst, wenn Ihr „Moment“ mit der Runtastic-Me-App verbindet. Vorteil der technischen Zurückhaltung: Die Batterie hält ein halbes Jahr ohne Laden durch.

Es gibt den Tracker in vier Kollektionen, so 9to5Mac: Fun, Basic, Elite und Classic. Die Preise beginnen im Runtastic-Shop bei 129 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp blickt auf 900 Millionen aktive Nutzer

Kritik hin- oder her. Übernahme durch Facebook hin- oder her. Es ist nur schwer abzuschätzen, wie sich die WhatsApp Nutzerzahlen ohne die Übernahme durch Facebook entwickelt hätten. Die Frage lässt sich jetzt auch nicht mehr beantworten. WhatsApp (App Store Link) wurde vor einiger Zeit von Facebook übernommen und seitdem haben sich die Nutzerzahlen stetig weiter entwickelt.

whatsapp_612px

WhatsApp: 900 Millionen aktive Nutzer

Ohne große Ankündigung hat WhatsApp CEO Jan Koum per Facebook eine aktuelle Wasserstandsmeldung zu WhatsApp und zu den monatlich aktiven Nutzern abgegeben. Es heißt schlicht und einfach

WhatsApp now has 900 million monthly active users.

Blicken wir auf die Entwicklung der Mitgliederzahlen. Letztmalig hat sich Koum im April dieses Jahres zu Wort gemeldet und 800 Millionen aktiven Nutzer vermeldet. Im Januar 2015 waren es 700 Millionen Anwender, im August 2014 waren es 600 Millionen Nutzer und im April 2014 waren es 500 Millionen aktive Nutzer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Spotify-Erklärung, Pocket-Chaos und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

The Walking Dead: No Man’s Land ist inzwischen in Australien erhältlich. Wann der weltweite Start erfolgt, steht noch nicht fest. Bis dahin könnt Ihr Euch mit diesen Walking-Dead-Apps sehr gut vergnügen:

Walking Dead: The Game
(279)
Gratis (universal, 330 MB)
Walking Dead: The Game - Season 2
(142)
Gratis (universal, 508 MB)


Direktlink

Die Mac-App kontrolliert Euer Laufwerk und beseitigt unnötige Dateien auf einfache und effektive Weise. Aktuell wurde das Programm, das wir seit langem nutzen, mit einem großen Design-Update und verbesserten Features modernisiert. Für uns eine Pflicht-App!

DaisyDisk DaisyDisk
(13)
9,99 € (2.1 MB)

Das neue Skylanders-Game soll im Oktober für iOS erscheinen. Hier schon mal ein Vorgeschmack per Video und ein paar Tipps für bereits erhältliche Games der Reihe, die auf jeden Fall einen Download wert sind:

Skylanders Battlegrounds™ Skylanders Battlegrounds™
(29)
6,99 € (universal, 767 MB)
Skylanders Cloud Patrol™ Skylanders Cloud Patrol™
(16)
1,99 € (universal, 87 MB)
Skylanders Collection Vault™ Skylanders Collection Vault™
(10)
Gratis (universal, 760 MB)
Skylanders Lost Islands™ Skylanders Lost Islands™
(216)
Gratis (universal, 291 MB)


Direktlink

Out There, einer unserer iOS-Game-Favoriten, wird im Oktober neue spielbare Inhalte bekommen. Wer jetzt schon zuschlägt, bekommt das Update natürlich im Herbst kostenlos:

Out There: Ω Edition
(3)
1,99 € (universal, 82 MB)

Spotify verbessert die Privatsphäre der Nutzer über klarere Angaben in den AGB. Jetzt wird genau erklärt, wozu welche Daten benötigt werden. Zuletzt hatte es zahlreiche User-Proteste gegeben (iTopnews.de berichtete), da Spotify an Eure Kontakte, Fotos und mehr ranwill. Überzeugend ist die neue Erklärung (hier nachlesen) aber nicht wirklich.

Spotify Music Spotify Music
(454)
Gratis (universal, 78 MB)

Spotify

Der Später-Lesen-Dienst Pocket hat aktuell massive Serverprobleme. Die Sync-Funktion ist etwa 20 Stunden ausgefallen. Pocket erklärte das Chaos mit falschen Code-Zeilen bei einem Server-Update. Der fast einen Tag dauernde Server-Crash wirkt allerdings befremdlich. Zumal Pop-up-Fenster stundenlang mal diese, mal jene Erklärung verbreiteten. Unterm Strich kein Ruhmesblatt für den Dienst, auch wenn die Server jetzt (schleppend) wieder synchronisieren.

Pocket Pocket
(12)
Gratis (universal, 31 MB)

iTopnews-App des Tages

Das witzige Shoot’em Up beeindruckt mit netter Grafik und unterhaltsamen Gameplay:

Dandy: Or A Brief Glimpse Into The Life of the Candy Alchemist
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 107 MB)

Neue Apps

Mit dieser App steuert Ihr Gameloft-Games auf Samsung Smart TVs über das iDevice:

Gameloft Pad for Samsung Smart TV (2015) Gameloft Pad for Samsung Smart TV (2015)
(1)
Gratis (universal, 34 MB)

Der witzige Brot-Simulator, auf dem PC schon lange Kult, läuft nun auch auf iOS – ein echt spaßiges Highlight:

I am Bread I am Bread
(2)
4,99 € (universal, 485 MB)

Die Wetter-App bietet ein beeindruckendes Interface und eine einfache Bedienung:

Marline - Weather, Tides & Moon Marline - Weather, Tides & Moon
Keine Bewertungen
0,99 € (iPhone, 1.3 MB)

Der RSS-Reader wurde von Grund auf modernisiert und ist trotz Version 4.0 quasi komplett neu:

NetNewsWire NetNewsWire
(2)
3,99 € (iPhone, 11 MB)
NetNewsWire NetNewsWire
Keine Bewertungen
9,99 € (15 MB)

In diesem Game befehligt Ihr eine Armee von Dämonen durch diverse Level. Auch ein Mehrspielermodus ist mit dabei:

Dungeons 2 Dungeons 2
Keine Bewertungen
39,99 € (2183 MB)

Die Zeichen-App ist einfach zu verwenden, sie bietet dabei viele gute Werkzeuge:

Zen Brush 2 Zen Brush 2
(1)
2,99 € (universal, 47 MB)

Updates

Das FTP-Game erhält ein neues Minispiel und kleinere Verbesserungen:

RollerCoaster Tycoon® 4 Mobile™ RollerCoaster Tycoon® 4 Mobile™
(1)
Gratis (universal, 92 MB)

Die App von Facebook behebt Fehler:

Facebook-Seitenmanager Facebook-Seitenmanager
(1)
Gratis (universal, 90 MB)

Der witzige Simulator bekommt Cloud-Synchronisation von Spielständen:

Farming Simulator 16 Farming Simulator 16
(22)
4,99 € (universal, 80 MB)

Die Musik-Empfehlungs-App versendet nun Push-Benachrichtigungen:

Das Wörter-Rätsel-Spiel erhält einen neuen Spielplatz:

Scribblenauts Remix Scribblenauts Remix
(1)
0,99 € (universal, 173 MB)

Im Multiplayer-Spiel kann nun ein neuer Held mit frischen Fähigkeiten gespielt werden:

Vainglory Vainglory
(31)
Gratis (universal, 490 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Tipp: Menüleistenkalender Itsycal

kurzDie Mac-App Fantastical hat sich als schnell erreichbarer Menüleistenkalender für viele Mac-Besitzer unverzichtbar gemacht. Mit Itsycal bietet die App-Schmiede Mowglii eine schlanke und kostenlose Alternative da zu an. Itsycal setzt sich als keine Datumsanzeige in die Menüleiste und kann mit gedrückter Befehls-Taste dort auch frei platziert werden ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rock(s) Rider HD Edition: Motorrad-Skills in Konsolen-Qualität

Ihr mögt Spiele wie Bike Baron? Dann ist vielleicht das für neuere iOS-Geräte grafisch optimierte Rock(s) Rider HD Edition eine Überlegung wert.

Rocks Rider HD 1 Rocks Rider HD 2 Rocks Rider HD 3 Rocks Rider HD 4

Rock(s) Rider HD Edition (App Store-Link) ist eine überarbeitete und verbesserte Version des bereits länger im deutschen App Store zur Verfügung stehenden Spiels Rock(s) Rider. Letzteres kann seit Mitte 2012 heruntergeladen werden, Rock(s) Rider HD Edition steht seit dem gestrigen 3. September 2015 zum Preis von 2,99 Euro zum Download bereit. Für letzteren sollte man mindestens 1,01 GB an Speicherplatz auf dem iPhone oder iPad freihalten, ebenso wird iOS 8.0 oder neuer benötigt. Eine deutsche Lokalisierung wurde bisher noch nicht für Rock(s) Rider HD Edition umgesetzt, dafür gibt es aber eine Anpassung an das iPhone 6-Display.

Rock(s) Rider HD Edition ist, wie eingangs schon erwähnt, eine überarbeitete Version des bekannten Motorrad-Geschicklichkeits-Games, die unter anderem laut Aussagen der Entwickler mit „detailgetreuen 3D-Modellen und neuen Texturen in doppelter Auflösung“ daher kommt und „nun die Ragdoll-Physik für die Fahrer sowie eine perfekt ausgearbeitete Physik der Motorräder“ vorstellt. Die Macher von ECA-Games betonen zudem, dass „etwa 80.000 neue Objekte und viele geile Effekte platziert“ worden sind.

So gibt es unter anderem jeweils 15 freischaltbare Skins für das Motorrad und Outfits für die Fahrer, 64 Level in fünf industriellen Umgebungen, mehr als 150 Herausforderungen und bis zu neun Steuerungsvarianten für verschiedene Spieler-Typen. In Rock(s) Rider HD Edition wurden zudem Wetten mit dem Gangboss integriert, die vor jedem Level abgeschlossen werden können und dazu dienen, weiteres Geld in die Kasse des Gamers zu spülen. Allerdings kann man dieses Geld auch bei Misserfolg („Erreiche das Ziel in unter 50:00 Sekunden“, „Schaffe das Level ohne einen Sturz“ etc.) entsprechend verlieren – es ist also Vorsicht geboten vor unrealistischen Zielen.

Ungeduldige können Level in Rock(s) Rider HD Edition vorab freischalten

Im Preis von 2,99 Euro sind alle 64 Level in fünf Industrie-Welten integriert, optional können diese von ungeduldigen Spielern mit barer Münze auch vorab freigeschaltet werden. Hier ranken die Preise pro weiterer Welt bei 3,99 Euro, oder können auch bei Interesse in einem Gesamtpaket für 7,99 Euro erstanden werden. Im In-Game-Shop gibt es noch weitere kostenpflichtige Add-Ons, zu diesen zählen Nitro-Packs (3,99 Euro), Überrollbügel für mehr Sicherheit (3,99 Euro), Slow Motion-Zonen (1,99 Euro) oder das gesamte Paket für 7,99 Euro. Die In-App-Käufe sind allerdings nicht notwendig, um das Spiel zu bestehen, sondern dienen lediglich der Vereinfachung.

Erfreulicherweise sind die überarbeiteten Grafiken des Spiels wirklich großartig und sehr gelungen. Katapulte, Aufzüge, Rampen, verfolgende Flammen, fallende Traversen und Autowracks sorgen für die passende Stimmung, zudem gibt es immer wieder Explosionen und kleine grafische Effekte wie Dampf, der aus Lüftungsschächten austritt, oder Sonneneinstrahlung durch kleine Fabrikfenster.

Diese grafischen Finessen trösten allerdings nicht über das anspruchsvolle Gameplay hinweg: Der Motorradfahrer kann auf seinem Gefährt vor- und zurückgelehnt werden, zudem lässt es sich bremsen und beschleunigen, um die Hindernisse zu überwinden. Eine Stoppuhr läuft in jedem Level mit, darüber hinaus gibt es Medaillen für besonders schnelle und gelungene Fahrten abzuräumen. Oft reicht jedoch schon eine klitzekleine Gewichtsverlagerung, um das Motorrad zum Überschlagen oder Drehen zu bringen – und damit wertvolle Zeit zu verlieren. Vorsicht und Geschick ist hier allemal gefragt, wenn man überhaupt einen Blumentopf gewinnen will.

Der Artikel Rock(s) Rider HD Edition: Motorrad-Skills in Konsolen-Qualität erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorschule ABC Bauernhoftier verbinden den Punkt puzzles – lehrt Zahlen und Buchstaben

Kleinkinder und Vorschulkinder lernen zählen und das Alphabet während herauszufinden, über das Leben auf der Farm und die Tiere, die Sie dort finden können, indem Sie einfach ausfüllen verbinden die Punkte-Stil-Rätsel der niedlichen Cartoon Tiere und Bauernhof verwandte Elemente. Erfahren Sie mehr über die Dinge so sehen und hören die Geräusche, die sie machen.

Aus der preisgekrönten Entwickler Kinder Spaß und Lernsoftware. 

Diese App hilft kleinen Kindern entwickeln ihre Hand-Auge-Koordination-Formerkennung und puzzle lösen Fähigkeiten. Es ist ein einzigartiges früh Lernspiel mit realistischen Sounds und Qualität Cartoon-Stil Bilder in hoher Auflösung die Kleinkinder, Kinder im Vorschulalter und Kindergarten Kinder Jahre genießen.

Vorschule ABC Bauernhof Tier-Verknüpfung, die der Punkt puzzles ist anders als andere Puzzle-apps, weil es hat:
• hochwertige Cartoon-Stil Bilder gegen Beteiligung Szenen, die auf modernen High Definition (HD) toll aussehen und Netzhaut zeigt von Tabletten und Smartphones
• authentische Soundeffekte für jedes Tier und Farm-Element
• Aussprache von jedem Tier und Farm Elementname (nur englische Version)
• Praxis Buchstaben oder Zahlen wählen Sie aus einer der drei-Punkt-Etiketten (Abc…, ABC… oder 123…)
• deckt die häufigsten Tiere und Elemente, die Sie auf einem Bauernhof finden könnten. Z.B. Hahn, Hund, Ente, Stiefel, Pferd, Schwein, Esel, Lamm, Apple, Katze, Huhn, Kuh, Landwirt, Kaninchen, Ziege, Traktor, Vogelscheuche viele andere.
• Rätsel, die nach Lösung wieder wiedergegeben werden können und Kinder sind mit einem Stern auf Abschluss eines Puzzles belohnt.
• steigendem Schwierigkeitsgrad Fortschreiten Ihr Kind durch die Spiele in drei unterschiedlichen Ebenen
• keine Werbung
• unterstützt die folgenden Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Spanisch, Arabisch, Russisch, Italienisch, Persisch, Türkisch, Polnisch, Indonesisch, Vietnamesisch, Rumänisch, Schwedisch, Thai, Norwegisch, Malaiisch, Griechisch, Finnisch, Niederländisch und Dänisch. (Element Name Aussprache ist nur auf Englisch verfügbar).

Vorschule ABC Bauernhof Tier-Verknüpfung, die der Punkt puzzles verfügt über eine Auswahl an kostenlosen spielen, die über eine einzige low-cost in-app-Kauf aktivieren Sie alle Rätsel leicht aufgerüstet werden kann. Durch ein Upgrade von der kostenlosen App auf die Vollversion erhalten Sie auch Anspruch auf alle weiteren Rätsel und Funktionen hinzugefügt in Zukunft Versionen.

Puzzle-Spiele sind traditionell ein Spaß und lernen Tool für Kleinkinder, Kleinkinder, Kinder im Vorschulalter, Kindergarten und frühen Schulalter Kinder Früherziehung und sind ein anregendes Spiel für Mädchen und ein spannendes Spiel für Jungen.
• 2 Jahre alt und 3 Jahre alte Kinder können üben ihre Hand-Augen-Koordination und Fähigkeiten entsprechen, wenn sie die Rätsel auf jeder Ebene weiterkommen sowie erkunden das Tier und Element Geräusche auf dem Bauernhof
• 4 Jahre alt und 5 Jahre alten Kinder können lernen, lesen, schreiben und sprechen Tier und Farm Namen nach Abschluss jedes Puzzle (nur englische Version)

WP-Appbox: Vorschule ABC Bauernhoftier verbinden den Punkt puzzles - lehrt Zahlen und Buchstaben (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Youtube als persönliche Musik-Bibliothek nutzen – iMusic – Pro machts möglich

iMusic_Pro_IconYoutube hat Millionen Musikvideos – und die kannst Du auch auf Deinem iPhone und iPad nutzen. Das ist zunächst mal nichts Besonderes, denn mit der Youtube-App hast Du ja auch Zugriff auf die gespeicherten Videos. Die erst vor ein paar Tagen erschienene Universal-App iMusic – Pro von Gender Mender möchte Dir den Umgang mit den Youtube-Videos erleichtern.

Du kannst über die App auf Youtube nach Deinen Lieblingssongs suchen, Playlists erstellen und auf die aktuelle Top 100 zugreifen. Die Top 100 kannst Du, wie alle Musikvideos, über die Shuffle-Funktion zufällig abspielen lassen. Die App unterstützt auch die Wiedergabe im Hintergrund.

Zusätzlich kannst Du Musikkategorien und Channels aufrufen, so dass die Auswahlmöglichkeit tatsächlich erleichert wird. Die aus Deiner Sicht besten Songs  kannst Du in Playlists ablegen oder als Favoriten markieren, so hast Du jederzeit schnell Zugriff darauf. Mit der App ist es auch möglich, individuelle Playlists für verschiedene Anlässe zu erstellen. Eine für die Party, eine als Hintergrund zum Arbeiten und eine für den Sport.

Die App legt auch eine History der angesehenen Videos an, so dass Du auch auf kürzlich angesehene Videos bzw. gehörte Musik komfortabel zugreifen kannst.

Die wohl beliebteste Funktion dürfte aber sein, dass die App die Songs runterlädt, die Du in eine Playlist aufnimmst – so stehen Sie Dir auch unterwegs oder ohne Internetverbindung zur Verfügung. Das wiederum kann aber auch dafür sorgen, dass diese App nicht allzulange im App Store sein wird…

iMusic Pro ist im Download und in der Nutzung kostenlos, die App finanziert sich durch Werbung. Bei mir war es so, dass bereits nach dem ersten Song eine Videowerbung eingeblendet wurde, was dann doch stört. Danach war dann erstmal Pause mit aufdringlicher Video-Werbung. Eine weitere Einnahmequelle ist die Verknüpfung zu iTunes, wo man die jeweils gespielten Songs natürlich auch gleich kaufen kann.

iMusic – Pro läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 5.1.1 oder neuer. Die App braucht 19,8 MB Speicherplatz, hat Airplay-Support und ist in englischer Sprache. iMusic Pro ist dauerhaft kostenlos.

iMusic Pro macht die Nutzung von Musikvideos von Youtube einfacher für iPhone und iPad.

iMusic Pro macht die Nutzung von Musikvideos von Youtube einfacher für iPhone und iPad.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 36/15

Manch einer wird sich noch erinnern: Das erste iPhone kam ohne AppStore auf den Markt. Offiziell wollte Apple auf das Konzept von Web-Apps setzen, was sich aber schon wenige Monate nach dem Verkaufsstart bereits wieder erledigt hatte. Seitdem ist das Geschäft mit den Apps eine einzige Erfolgsstory. Und hieran wird sich wohl auch so schnell nichts ändern. So geht der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien davon aus, dass noch in diesem Jahr der Umsatz mit Apps in Deutschland erstmals die magische Marke von einer Milliarde Euro knacken wird. Konkret rechnet man mit satten 1,3 Milliarden Euro und damit einem Plus von 41% gegenüber 2014. Damit ginge die Entwicklung von 547 Millionen umgesetzten Euro im Jahr 2013 über 910 Millionen Euro in 2014 auf die angesprochenen 1,3 Milliarden in 2015. Eine aus meiner Sicht weniger positive Entwicklung betrifft die In-App Käufe. Diese machen nämlich mit einem Anteil von satten 952 Millionen Euro 74% der Umsätze aus. Lediglich 193 Millionen Euro werden über einen einmaligen Kaufpreis umgesetzt (15%) und nur 150 Millionen Euro über Werbung. Man wird sich also wahrscheinlich auch weiterhin mit einem hohen Anteil an Freemium-Apps herum ärgern müssen. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

NetNewsWire
Manch einer findet das Konzept von RSS-Readern überholt. Ich persönlich halte sie jedoch nach wie vor für eine unglaublich gut personalisierbare und gute Informationsquelle. Insofern ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, die AppStore Perlen in dieser Woche mit einem bemerkenswerten Comeback zu eröffnen. Mit NetNewsWire kehrt nämlich einer der ältesten RSS-Reader für den Mac in einer von Grund auf neu entwickelten Version zurück und bringt dabei auch direkt eine neue iPhone-Version mit. Beide App-Varianten präsentieren sich in einem modernen Interface-Design und lassen sich per eigenem Sync-Service über alle verbundenen Geräte hinweg synchron halten. Besonders beliebte Artikel lassen sich per Lesezeichenfunktion favorisieren und Links können sowohl im Standardbrowser, als auch innerhalb der App geöffnet werden. Die Mac-Version steht zum Preis von € 9,99 im Mac AppStore zum Download bereit. Auf eine iPad-Variante muss derzeit noch verzichtet werden.

Download
€ 3,99


Worms 4
Die Würmer sind wieder los! Und sie haben neue Waffen mitgebracht, mit denen sie sich gegenseitig bekriegen. In rundenbasierten Kämpfen versucht man dabei, seine Gegner auszuschalten, bevor denen dies mit einem selbst gelingt. Neben den neuen Waffen haben die Entwickler auch zusätzliche Missionen integriert, in denen man entweder alleine in über 80 Einzelspielermissionen auf fünf verschiedenen Schauplätzen oder per Game Center mit anderen Spielern weltweit sein Glück versuchen kann. Dabei bleibt natürlich das bewährte Worms-Spielkonzept grundsätzlich erhalten. Für einen zusätzlichen Kick gibt es nun zudem täglich neue Herausforderungen, über die man sich Punkte für die eigene Würmer-Kolonie erspielen kann. Weitere Verbesserungen und Weiterentwicklungen betreffen die Menüführung und die Grafik. Worms 4 enthält zwar auch die Möglichkeit für diverse In-App Purchases, diese sind jedoch für den Spielspaß nicht notwendig.



YouTube Direktlink

Download
€ 4,99


Goat Simulator MMO
Wie aus einer Schnapsidee ein absoluter Kult-Titel werden kann, hat bislang wohl kein Spiel dermaßen eindringlich bewiesen, wie der Goat Simulator (€ 2,99 im AppStore). Auf PC, Mac und den iOS-Geräten bereits ein absoluter Hit, kann der Ziegensimulator nun auch in einer Multiplayer-Version auf iPhone und iPad genutzt werden. Die Entstehung als Schnapsidee zeigt sich bereits in der AppStore-Beschreibung. Dort heißt es: "Du musst dir nicht länger vorstellen, wie es wäre, eine Ziege zu sein. Deine Träume werden endlich Wirklichkeit!" Nun gut, wer also schon immer davon träumte, eine Ziege zu sein, kann seine geheimen Wünsche nun mit dem Goat Simulator ausleben und dabei als Ziege so viel Zerstörung anzurichten, wie eine Ziege nur irgendmöglich anrichten kann. In der MMO-Variante stehen nun verschiedene Ziegen-Charakteren wie Zauberer, Jäger oder auch einer Mikrowelle (?!) zur Verfügung, mit denen verschiedene Quests gelöst werden müssen. Sinnlos genial... Sei eine Ziege!



YouTube Direktlink

Download
 € 4,99


AstroPad Mini
Der eine oder andere mag Astropad eventuell bereits von seiner eigenständigen Version vom iPad (€ 19,99 im AppStore) kennen. Hiermit ist es möglich beliebige Mac-Anwendungen vom iOS-Gerät aus quasi fernzusteuern. Der Fokus liegt dabei vor allem auf Foto- und Grafik-Anwendungen wie Photoshop oder Lightroom. In der neu veröffentlicht Mini-Version steht diese Funktion nun auch für das iPhone und dank einer entsprechenden Erweiterung auch auf der Apple Watch zur Verfügung. Dort erhält man nun einen Schnellzugriff auf ausgewählte Menübefehle und kann diese auch direkt vom Handgelenk auslösen. Neben der Bedienung mit dem Finger lässt sich die App bevorzugt auch mit sämtlichen Touchscreen-kompatiblen Eingabestiften bedienen. Voraussetzung für die Verwendung ist die Installation der kostenfrei erhältlichen Mac-Software. Anschließend wird Astropad Mini per WLAN mit dem Mac verbunden. Die hohe Performance und verzögerungsfreie Datenübertragung wird durch den Einsatz von Liquid erzielt, einer Technik, die mit 60 Bilder pro Sekunde die doppelte Übertragungsrate im Vergleich mit AirPlay bietet.



YouTube Direktlink

Download
€ 4,99


The Deer God
Sogenannte 3D Pixel-Adventures stehen spätestens seit dem legendären Superbrothers: Swords & Sworcery (€ 4,99 im AppStore) hoch im Kurs. The Deer God schlägt nun in eine ähnliche Kerbe und entführt den Spieler in eine mystisch-magische Welt, die man in der Person eines Hirsch-Gottes erkundet. Dabei kommen immer mal wieder Elemente aus verschiedenen Genres, wie RPGs, Puzzles und Plattformern zum Einsatz. In dem Spiel dreht sich alles um das Leben, das Karma, den Tod und die Wiedergeburt. Die Grafik ist zwar in Pixeloptik gehalten, aber äußerst liebevoll und in 3D gestaltet, was dem Spiel einen ganz besonderen Flair verleiht. Sogar der Wechsel von Tag und Nacht wird in das Spiel mit einbezogen. Unterwegs trifft man auf diverse Tiere und weitere Charaktere, mit denen es auch zu interagieren gilt. Zudem findet man die verschiedensten Gegenstände, die zur passenden Gelegenheit eingesetzt werden müssen, um die gestellten Aufgaben zu erfüllen und Puzzles zu lösen. Falls vorhanden, kann dabei auch ein MFi Controller zum Einsatz kommen. Und wem der wirklich gelungene Soundtrack von Evan Gipson gefällt, kann diesen zum Preis von € 8,99 im iTunes Store erwerben. Episch!



YouTube Direktlink

Download
€ 6,99


Don't Starve
Der eine oder andere wird den Titel "Don't Starve" bereits vom PC kennen. Seit Mitte Juli kann man zudem auch auf dem iPad versuchen, nicht zu verhungern. Und nun gilt dies seit dem letzten Update auch für das iPhone. Damit sind wir quasi schon mitten im Spielgeschehen, für alle, die das Spiel vielleicht doch noch nicht kennen. In einer bei jedem Start neu gestalteten Landschaft geht es um nicht weniger, als zu überleben. Dabei ist das Verhungern nur eine der Gefahren, die an jeder Ecke auf unseren Helden lauern. Dabei gibt es auch Unterschiede was die jeweilige Tageszeit betrifft. Wie auch im realen Leben lauern die meisten Gefahren in der Dunkelheit, weswegen man sich des Nachts nicht allzu weit vom selbstgemachten Lagerfeuer entfernen sollte. Um sich gegen die Gefahren zur Wehr zu setzen, öassen sich auch Waffen und weitere Ausrüstungsgegenstände herstellen. Um dies tun zu können, benötigt man allerdings natürlich Rohstoffe, die man in der frei erkundbaren Umgebung sammeln muss. Vor allem die flexible Landschaftsgestaltung und die dadurch immer neuen Herausforderungen machen das Spiel zu einem kurzweiligen Zeitvertreib auf dem iPad und nun auch dem iPhone.



YouTube Direktlink

Download
€ 4,99


Kostenlose Apps

Unkilled
Die Entwickler von Madfinger Games haben sich bereits in der Vergangenheit mehrfach durch Spiele für iPhone und iPad hervorgetan, bei denen es darum ging, fiesen Untoten das finale Licht auszuknipsen. Und genau darum geht es auch, ganz dem Namen entsprechend, in Unkill. Die Storyline ist in New York City angesiedelt, wo sich ein fieser Zombie-Mob auf die Jagd nach Menschenfleisch macht. Um dies und die Ausbreitung der Zombieplage auf die ganze Welt zu verhindern, schlüpft man in die Rolle von Joe, einem Mitglied der Anto-Zmbie-Einheit "Wolfpack". Die Entwickler bezeichnen Unkilled als den "bestaussehendste Zombie-Shooter für Mobilgeräte aller Zeiten" und untertreiben damit nicht. Die Grafiken sind wirklich atemberaubend, wie man auch im unten einzusehenden Gameplay-Video sehen kann. Dabei kämpft man sich, ausgestattet mit über 50 verschiedenen Waffen, durch satte 300 Missionen. Wer über einen MFI-Gamecontroller verfügt, kann das Spiel auch hiermit steuern. Äußerst stumpf, aber eben auch äußerst gelungen. Ob man die hier und da angebotenen In-App Käufe nutzen will, muss freilich jeder selbst entscheiden.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Google Street View
Die beliebte Street-View-Funktion aus Google Maps ist nun mit einer eigenen App im AppStore vertreten. Naja, so in etwa zumindest. Hinter den Kulissen hat Google eigentlich die bisherige App namens Photo Sphere genommen, diese grundlegend überarbeitet und sie als Street-View-App in Version 2.0 veröffentlicht. Hierüber hat man direkten Zugriff sowohl auf Googles hauseigene Street-View-Aufnahmen, als auch auf von Nutzern angefertigte und eingereichte "Photo Spheres", also 360°-Aufnahmen und Panoramabilder, oftmals von Orten, die Googles Kamera-Autos nicht erreichen konnten. Möchte man sich also bereits vorab über Lage und Umgebung eines zu buchenden Hotels informieren oder einfach nur auf virtuelle Weltreise gehen, kann man dies nun über eine dedizierte App auf Googles Karten machen. Integriert ist zudem eine Funktion, mit der man selbst 360°-Panoramen erstellen und anschließend auf Google Maps veröffentlichen kann.

Download
kostenlos


Skype
Nach langer Zeit findet sich auch der beliebte VoIP-Client Skype mal wieder in den AppStore Perlen ein. Grund hierfür ist das jüngste Update, welches Microsoft seiner Skype-App für das iPhone spendiert hat. Diese präsentiert sich ab sofort in einem neuen, deutlich besser an das iPhone angepassten Design, welches zudem für eine verbesserte Navigation sorgt. So kann man künftig auf die bislang benötigten diversen Taps verzichten und stattdessen einfach von links nach rechts über einen Kontakt wischen, um einen Anruf auszulösen. Auch die Übergänge zwischen den einzelnen Bildschirmen funktioniert nun reibungsloser und die integrierte Suche findet nun auch Chats, Kontakte und Gruppen. Wer Skype bislang noch nicht auf seinem iPhone hat, sollte spätestens jetzt zuschlagen!

Download
kostenlos


Seashine
Mit Seashine gibt es nun auch endlich einen Endlos-Runner unter Wasser - einen Enlos-Diver also eher. Und das auch noch verpackt in eine tolle Grafik mit dem vielleicht fiesesten Icon im ganzen AppStore. Man schlüpft in die Rolle einer jungen Qualle, mit der man immer tiefer in die Unterwasserwelt hinab taucht und darum kämpft, sein eigenes Licht in der Finsternis der Wassertiefen am Leuchten zu halten. Dies bewerkstelligt man, in dem die verschiedenen Lichtquellen, die einem unterwegs begegnen absorbiert und so das eigene Licht wieder auffrischt. Allerdings begegnet man unterwegs eben nicht nur diesen Lichtquellen, sondern auch diversen seltsame Kreaturen und Pflanzen, dei einem weitaus weniger freundlich gesonnen sind. Nett gemacht, mit tollen Soundeffekten und bei jedem Start neu zusammengestellten Levels.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere Spiele-Empfehlungen für iPhone & iPad

Wie jeden Freitag schließen wir auch diesmal die Woche mit unseren Spiele-Empfehlungen zum Wochenende ab. Wie immer haben wir euch die Spiele im Gesamtwert von maximal 10€ herausgepickt, die uns in der vergangenen Woche besonders gut gefallen haben.

-i18689-Am meisten Spaß hatten wir in der Redaktion mit Trick Shot (AppStore) von Jonathan Topf. das Physik-Puzzle kostet 1,99€. Aufgabe im Spiel ist es, einen Flummi in einer Box zu versenken. Mehr Infos gibt es in diesem Artikel.-v10230- -gki18689-

-i16296-In Sachen Verrücktheit führt diese Woche nichts an I am Bread (AppStore) von Bossa Studios vorbei. 4,99€ kostet die Transformation in eine Scheibe Brot. Mehr Infos gibt es in diesem Artikel.-gki16296-

Wir wünschen euch viel Spaß mit den beiden Spielen und ein schönes und erholsames Wochenende…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Update für "Total War: Rome II"; Rabatt auf 1Password

1Password zum Sonderpreis - die leistungsstarke, ab OS X 10.10 lauffähige Passwortverwaltung wird kurzzeitig für 34,99 statt 49,99 Euro im Mac-App-Store angeboten (Partnerlink).









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IFA: IFA 2015: 5K-Monitor von Philips

5K-Monitor von Philips

Nach Dell, HP und Apple bringt nun auch Philips einen 5K-Monitor auf den Markt. Der 27-Zöller zählt zu den farbstarken Wide-Color-Gamut-Displays und soll schon bald erhältlich sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Protest gegen Nazis: „Schrei nach Liebe“ Nr. 1 bei iTunes

Tolle Sache! Das Anti-Nazi-Lied „Schrei nach Liebe“ von Die Ärzte ist neue Nr. 1 bei iTunes.


Die Inititiative „Aktion-Arschloch“ hat zum Kauf des Songs aufgerufen, den Die Ärzte 1993 nach fremdenfeindlichen Ausschreitungen geschrieben haben, und der die ganze traurige Wahrheit über die Rechten auf den Punkt bringt: „Du bist wirklich saudumm, darum geht’s dir gut. Hass ist deine Attitüde, ständig kocht dein Blut. O-o-oh Arschloch!“

Die Ärzte, Schrei nach Liebe

Nun, nachdem das Pack wieder marschiert, in Heidenau und anderswo, soll die Anti-Nazi-Hymne erneut ein Zeichen gegen Rechts setzen. Und das gelingt offenbar hervorragend. Gleich zweimal ist „Schrei nach Liebe“ jetzt in den iTunes-Charts vertreten, einmal auf der 1, und einmal auf Platz 9.

Wir finden: Auch als Apple-Music-Streamer könnt Ihr hier ein Zeichen setzen, und „Schrei nach Liebe“ als Download kaufen. Zumal Ihr damit auch noch Gutes tut: Die Ärzte spenden alle Einnahmen an „Pro Asyl“. Beim RBB erfahrt Ihr mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Oktober-Event: Was können wir erwarten?

apple-tim-cook-iphone

Wir haben gerade darüber berichtet, dass wahrscheinlich die komplette iPad-Familie am 9. September veröffentlicht werden wird und dadurch stellt sich die Frage, was im Oktober von Apple vorgestellt werden wird und ob Apple überhaupt eine Keynote im Oktober veranstalten wird. Viele Experten gehen davon aus, dass Apple vielleicht alle Energie in einem Event bündelt und dafür im Oktober keine Keynote mehr veranstaltet und dann erst wieder im Frühjahr zu einer Keynote lädt. Rein aus Presse-Sicht wäre dies deutlich interessanter, da die beiden Keynotes so kurz hintereinander immer ein kleines Hindernis waren.

Apple Watch im Frühjahr
Man geht auch davon aus, dass Apple die Apple Watch nicht in diesem Jahr vorstellen wird, sondern erst im Frühjahr 2016 zu einer neuen Keynote laden wird und es dann um die Apple Watch gehen wird. Dann dürfte auch der Retail-Bereich so weit ausgebaut sein, dass man eine neue Generation deutlich schneller unters Volk bekommen kann als es bei der Apple Watch der ersten Generation der Fall war.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (4.9.)

Auch am heutigen Freitag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Table Tennis Touch Table Tennis Touch
(140)
3,99 € 0,99 € (universal, 243 MB)
Newton Newton's Dice HD
(5)
1,99 € 0,99 € (iPad, 40 MB)
Börsenspiel Börsenspiel
(38)
1,99 € Gratis (universal, 35 MB)
Ricochet Theory Ricochet Theory
(1)
1,99 € Gratis (universal, 32 MB)
Paper Train: Traffic
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 88 MB)
8bitWar: Apokalyps
(9)
1,99 € Gratis (universal, 26 MB)
Rebuild Rebuild
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 58 MB)
BADLAND BADLAND
(136)
3,99 € 0,99 € (universal, 151 MB)
MicroCells MicroCells
(8)
0,99 € Gratis (universal, 11 MB)
Repulze Repulze
(7)
0,99 € Gratis (universal, 148 MB)
Amigo Pancho Amigo Pancho
(28)
1,99 € Gratis (universal, 69 MB)
Pacific Rim Pacific Rim
(4)
0,99 € Gratis (universal, 253 MB)
Phase 10 Dice™ Phase 10 Dice™
(6)
1,99 € 0,99 € (universal, 60 MB)
Blokus™ Blokus™
(11)
1,99 € 0,99 € (universal, 55 MB)
Skip-Bo™ Skip-Bo™
(343)
1,99 € 0,99 € (universal, 87 MB)
Gangster Granny 2: Madness
(1)
0,99 € Gratis (universal, 94 MB)
Slingshot Puzzle Slingshot Puzzle
(5)
1,99 € Gratis (universal, 66 MB)
aerofly FS aerofly FS
(138)
3,99 € 0,99 € (universal, 1632 MB)
Goat Simulator Goat Simulator
(239)
4,99 € 2,99 € (universal, 138 MB)

Goat Simulator Screen

Gangster Granny Gangster Granny
(12)
0,99 € Gratis (universal, 170 MB)
Knights of Pen & Paper Knights of Pen & Paper
(39)
4,99 € 1,99 € (universal, 38 MB)
Knights of Pen & Paper 2 Knights of Pen & Paper 2
(1)
4,99 € 2,99 € (universal, 102 MB)
Deep Dungeons of Doom Deep Dungeons of Doom
(11)
3,99 € 1,99 € (universal, 37 MB)
Motorsport Manager Motorsport Manager
(91)
1,99 € 0,99 € (universal, 216 MB)
Transistor Transistor
(43)
9,99 € 4,99 € (universal, 1755 MB)
Atomic+ Atomic+
(16)
1,99 € Gratis (universal, 20 MB)
Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(14)
4,99 € 2,99 € (universal, 265 MB)
Flick Kick Football Flick Kick Football
(17)
1,99 € Gratis (universal, 56 MB)
Dungelot Dungelot
(213)
1,99 € 0,99 € (universal, 33 MB)
Words With Monsters Words With Monsters
(6)
0,99 € Gratis (universal, 32 MB)
LEGO® Minifigures Online LEGO® Minifigures Online
(2)
4,99 € Gratis (universal, 1026 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPhone-Sportuhren: Runtastic Moment und TomTom Spark

tomtom-spark700Runtastic hat mit der Moment eine Armbanduhr vorgestellt, die uns vom Konzept her stark an die Acitvité Pop von Withings erinnert. Eine klassische Armbanduhr kombiniert mit Fitnessfunktionen wie Schrittzähler und Schlafüberwachung. Die Uhr ist bis zu 100 Meter wasserdicht und verbindet sich per Bluetooth mit dem ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magisto: Video-Editor mit künstlicher Intelligenz setzt auf ein Abo-Modell

Zu den aktuell von Apple beworbenen Anwendungen im App Store zählt die Videobearbeitungs-App Magisto.

Magisto 1 Magisto 2 Magisto 3 Magisto 4

Mit einem eigenen kleinen Banner, beschrieben mit „Unser Tipp“, wird die Universal-App Magisto (App Store-Link) derzeit von Apple im App Store vorgestellt. Die Anwendung selbst beschreibt sich mit dem Untertitel „Der magische Video-Editor“ und lässt sich zunächst kostenlos auf iPhone und iPad herunterladen. Für die Installation wird neben etwa 35 MB auch mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät benötigt. Die Entwickler von Magisto haben ihrer App sowohl eine Anpassung an das Display des iPhone 6 als auch eine deutsche Lokalisierung verpasst.

Die Beschreibung der Macher im App Store klingt vielversprechend: „Magisto verwandelt dein iPhone in eine clevere Videokamera. Filme einfach und Magisto verwandelt automatisch deine Videos in wunderschön bearbeitete und produzierte Filme, nur Minuten, nachdem du die Videos aufgenommen hast“.

Diese Leistung ist allerdings leider nicht kostenlos zu haben – Magisto setzt auf ein Abo-Modell mit zwei verschiedenen Ausführungen, „Premium“ (monatlich 4,99 Euro/jährlich 19,99 Euro) und „HD“ (monatlich 6,99 Euro/jährlich 29,99 Euro), die unter anderem unbegrenzten Cloud-Speicherplatz für erstellte Filme, unbegrenzte HQ bzw. HD-Downloads, maximal 30 bzw. 50 Clips pro Film, längere Videos sowie 30 bzw. 50 Fotos pro Videofilm bieten. Wer kein Abo abschließt, kann unter anderem nicht in HQ-/HD-Auflösung Filme produzieren und diese auch nicht in die Camera Roll des eigenen Geräts herunterladen. Für den Download eines einzelnen Films wird optional 99 Cent fällig – ein teurer Spaß.

Magisto erstellt Videofilme auf einfachste Art und Weise

Dabei ist die Vorgehensweise von Magisto wirklich einfach und kann auch bei Anfängern überzeugen: Hat man der App Zugriff auf die Camera Roll gestattet, können Videos und Fotos ausgewählt, ebenso wie ein Video-Layout aus einer Vielzahl von Vorlagen sowie ein Soundtrack mit vielen bekannten Pop- und Rocksongs oder eigenem Song aus der Musik-Bibliothek konfiguriert werden. Im Anschluss daran sorgen intelligente Algorithmen, die die Entwickler als „künstliche Intelligenz“ beschreiben, für ein ansehnliches Ergebnis. Dabei kommt eine automatische Video-Stabilisierung, Tools zum Analysieren der besten Video-Elemente, Filter, Effekte und Übergänge zum Einsatz. Eine Gesichtserkennung identifiziert Personen in den Clips, um sie per Facebook Connect taggen zu können.

Nach einer kleinen Bearbeitungszeit (ca. 3 Minuten für ein 1-minütiges Video auf meinem iPad Air 2) lässt sich das fertige Werk dann in einem privaten oder öffentlichen Album in Magisto sichern, in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Instagram oder bei YouTube teilen, aber auch ein Videolink per E-Mail oder iMessage verschicken. An die wirkliche Videodatei gelangt man allerdings nur per Premium- oder HD-Abo bzw. per Einzelkauf von 99 Cent für einen Videodownload.

Die Idee hinter Magisto ist absolut gelungen und bietet schnelle und einfach zu erstellende Film-Ergebnisse – das Preismodell mit Abokosten von bis zu 30 Euro im Jahr allerdings lässt deutlich zu wünschen übrig. Es lohnt sich daher, nach Alternativen zu schauen, die vielleicht etwas mehr eigene Arbeit einfordern, aber zu einem einmaligen Kaufpreis oder sogar gratis im App Store zu haben sind. Als „unser Tipp“ kann Magisto daher leider nicht aufwarten.

Der Artikel Magisto: Video-Editor mit künstlicher Intelligenz setzt auf ein Abo-Modell erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (4.9.)

Am heutigen Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

inShort inShort
(4)
8,99 € 2,99 € (universal, 21 MB)
Home Design 3D Home Design 3D
(7)
6,99 € 0,99 € (universal, 331 MB)
Sleep Cycle power nap Sleep Cycle power nap
(18)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 21 MB)
Sky Live - Sternbeobachtungs-Vorhersage Sky Live - Sternbeobachtungs-Vorhersage
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 36 MB)
CodeBucket - Bitbucket for iOS CodeBucket - Bitbucket for iOS
(7)
0,99 € Gratis (universal, 15 MB)
Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(70)
5,99 € 2,99 € (universal, 5.7 MB)
IQ Test for Mensa IQ Test for Mensa
(5)
2,99 € Gratis (universal, 44 MB)
Situps: 0 to 200: Rumpfbeuge trainer, abs übung (sit ups exercise)
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 55 MB)
Sternatlas ∞ Sternatlas ∞
(19)
23,99 € 4,99 € (universal, 118 MB)

Sternatlas Screen

Quick Fit - 7 Minute Workout, High Intensity Interval Training, ... Quick Fit - 7 Minute Workout, High Intensity Interval Training, ...
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 49 MB)
SkySafari 4 Pro: The Planet's Most Powerful Astronomy App
(4)
39,99 € 25,99 € (universal, 946 MB)
Wake Alarm Clock Wake Alarm Clock
(4)
3,99 € Gratis (universal, 74 MB)
Publisher Star HD Publisher Star HD
Keine Bewertungen
5,99 € 0,99 € (iPad, 8.7 MB)
Dream-X Dream-X
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (iPad, 23 MB)
Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen
(9)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 23 MB)
Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(2)
9,99 € 4,99 € (iPad, 21 MB)
Workflow: Powerful Automation Made Simple
(9)
4,99 € 2,99 € (universal, 37 MB)
iTranslate Voice - magischer Übersetzer & Wörterbuch iTranslate Voice - magischer Übersetzer & Wörterbuch
(80)
6,99 € 3,99 € (universal, 16 MB)
ReadQuick - Speed Reader for iOS ReadQuick - Speed Reader for iOS
(27)
9,99 € Gratis (universal, 21 MB)
Printer Pro - Drucken Sie Dokumente, E-Mail, Webseiten und ... Printer Pro - Drucken Sie Dokumente, E-Mail, Webseiten und ...
(396)
6,99 € 2,99 € (universal, 69 MB)

Kinder

Sago Mini Boote Sago Mini Boote
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (universal, 67 MB)
Capt Capt'n Sharky: Abenteuer auf hoher See
(11)
2,99 € 0,99 € (universal, 332 MB)
Magisches Kopfrechnen Magisches Kopfrechnen
(1)
1,99 € Gratis (universal, 60 MB)

Foto/Video

AirPhotoViewer AirPhotoViewer
(1)
4,99 € 0,99 € (universal, 4.1 MB)
Capo touch - Slow down and detect chords in your music Capo touch - Slow down and detect chords in your music
(1)
9,99 € 4,99 € (universal, 19 MB)

Musik

Orphion Orphion
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (iPad, 18 MB)
KORG iKaossilator KORG iKaossilator
(27)
19,99 € 9,99 € (universal, 30 MB)
SampleTank SampleTank
(1)
19,99 € 4,99 € (universal, 985 MB)
Diode-108 Drum Machine Diode-108 Drum Machine
(1)
4,99 € 2,99 € (iPad, 52 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (4.9.)

Mac-User versorgen wir an diesem Freitag mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
Keine Bewertungen
17,99 € 9,99 € (151 MB)
Snapheal Snapheal
(13)
12,99 € 9,99 € (29 MB)
1Password 1Password
(62)
49,99 € 34,99 € (31 MB)
Analog Analog
(3)
9,99 € 1,99 € (26 MB)
Big Mean Folder Machine 2 Big Mean Folder Machine 2
(3)
14,99 € 1,99 € (5 MB)
Capo 3 - Slow down and detect chords in your music Capo 3 - Slow down and detect chords in your music
Keine Bewertungen
29,99 € 14,99 € (17 MB)
Desk: A Writing, Blogging, and Notetaking App
(2)
29,99 € 19,99 € (12 MB)
AirRadar AirRadar
Keine Bewertungen
19,99 € 9,99 € (17 MB)
Dropshare Dropshare
Keine Bewertungen
19,99 € 0,99 € (4.4 MB)

Spiele

STEM Islands. Mechanics STEM Islands. Mechanics
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (81 MB)
Blokus™ Blokus™
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (14 MB)
Zoo Park. Zoo Park.
(3)
9,99 € 0,99 € (105 MB)

Deus Ex Human Revolution Screen

Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(84)
19,99 € 4,99 € (15885 MB)
LEGO Star Wars III: The Clone Wars
(102)
19,99 € 4,99 € (6570 MB)
SimCity™: Complete Edition
(7)
39,99 € 19,99 € (4257 MB)
Spec Ops: The Line
Keine Bewertungen
29,99 € 9,99 € (7348 MB)
Cargo Commander Cargo Commander
(4)
1,99 € 0,99 € (83 MB)
Stand O Stand O'Food® 3
(2)
4,99 € 1,99 € (337 MB)
LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(92)
19,99 € 4,99 € (4427 MB)
Sonic & SEGA All-Stars Racing Sonic & SEGA All-Stars Racing
(18)
9,99 € 4,99 € (3933 MB)
SEGA Superstars Tennis SEGA Superstars Tennis
(2)
9,99 € 4,99 € (1787 MB)
Mini Ninjas Mini Ninjas
(42)
9,99 € 4,99 € (4048 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 4.9.15

Produktivität

WP-Appbox: Mindix (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Owely (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Zapya (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Big Mean Folder Machine 2 (14,99€ 1,99 €, Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: convert2icon (Kostenlos, Mac App Store) →

Bildung

WP-Appbox: Blindschreiben LT (Kostenlos, Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Forex Corporate (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: SocialPanel (Kostenlos, Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Dunno (Kostenlos, Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: MiniPlay for iTunes, Spotify and Rdio (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Audio Pro Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: WonTube Free Video Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Office Chat: Secure Instant Messaging Application For Businesses. (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Sync Folders (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Workspot (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Players Paradise Slots (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Pet Island: Build a cute pet shop! (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Pony island - cute paradise village (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Restaurant Island: The Fun Family Game! Manage your staff & expand your gourmet paradise! (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Hotel Island: Paradise Story! (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Zoo Island - build your zoological park (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Startschuss für Dokumentation "Steve Jobs: The Man in the Machine"

In den USA läuft heute die Dokumentation "Steve Jobs: The Man in the Machine" in den Kinos an. Außerdem wird der Film ab sofort im US-iTunes-Store und auf anderen Videoplattformen angeboten.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

60 Prozent des bezahlten TV-Streamings läuft über Apple-Geräte

Die Vorzeichen für eine Vorstellung eines neuen Apple TV stehen gut: Wie eine am Freitag veröffentlichte Statistik, der Adobe Digital Index, zeigt, nehmen Apple-Geräte derzeit schon über die Hälfte allen Streamings von Pay-TV-Kanälen in Anspruch. Mit anderen Worten: Apple ist schon Marktführer bei den Streaming-Empfangsgeräten.

Diagramm Adobe

Adobe untersuchte unter anderem 1,49 Milliarden Anmeldungen an TV Everywhere – eines Anbieters von Bezahl-Streams diverser Sender, welcher seine Inhalte auf die Tablets, Smartphones, Computern und Set-Top-Boxen der Kunden überträgt. Davon nimmt Apple derzeit souveräne 61,9 Prozent ein.

Diagramm Nutzer Gerätetypen

Am 9. September, nächsten Mittwoch, soll Apple sein neues iPhone 6s und eine neue Apple-TV-Generation enthüllen.
Zu der Reihe von Innovationen, die an diesem Tag erwartet wird, zählt auch eine systemübergreifende Suchoption mittels Siri, über die der Nutzer Video-Streams ausfindig machen kann. Das dürfte die bisherigen 61,9 Prozent an Marktanteilen weiter nach oben treiben. Apple plant weiter auch einen eigenen TV-Dienst sowie einen App Store für Apple TV, wo man sich mit Spezialanwendungen der Streaming-Branche bestücken kann.

Apple TV nur ein Gerät unter vielen

Die Statistiker von Adobe verweisen darauf, dass Apple TV nicht das einzige Apple-Gerät ist, über das die Unterhaltungsindustrie Geld verdient. „Es ist nicht einmal das am meisten genutzte in Sachen Streaming“, so heißt es in dem Bericht von Adobe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: In den USA derzeit 44,2 Prozent Marktanteil

iPhone 6 und 6 Plus verkaufen sich weiterhin gut – daran ändern auch die bevorstehenden 6S-Modelle nichts.

In den USA wächst Apples Marktanteil weiter. Die neuen iPhones stehen zwar vor der Tür, aber die alten verkaufen sich weiterhin prächtig. Der Marktanteil beträgt nun 44,2 Prozent. Ansonsten konnte nur LG einen Zuwachs verzeichnen. Motorola hat den Marktanteil gehalten, und Samsung sowie HTC müssen Verluste verkraften, wie AppleInsider berichtet.

iPhone 6S Force Touch

Neues vom 6S gibt es auch. Der CEO von Japan Display hat verraten, dass ein nicht genauer genannter Großkunde bis nächste Woche noch eine riesige Menge an Bildschirmen benötigt. In diesen sei eine „komplexe Technologie“ verbaut, was sich auf Force Touch beziehen könnte, wie 9to5Mac berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leitz präsentiert praktisches Lightning-Ladegerät

Leitz hat eine neue praktische Akku-Lösung für iPhone & Co. präsentiert.

Die scheckkartengroße Power Bank zeichnet sich durch die äußerst kompakte Größe aus. Sie passt in jede Hosentasche oder Geldbörse.

Leitz Complete Power Bank hier kaufen

Leitz Complete Power Bank

Mit 1350 mAh ist zwar nicht übermäßig viel Strom vorhanden, aber es reicht, um das angesteckte Gerät locker mit zwei Stunden Sprechzeit zu versorgen und danach bis zur nächsten Steckdose zu bringen. Direkt eingebaut in den Akku ist ein Lightning-Kabel. Dieses müsst Ihr also nicht extra mitführen.

Wieder aufladbar per Micro-USB

Der Preis liegt bei 41,80 Euro. Der Akku wird mit einem gewöhnlichen Micro-USB-Kabel wieder aufgeladen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Saxoline App-Trolley

iGadget-Tipp: Saxoline App-Trolley ab 75.95 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Mit diesem Trolley geht der iUrlauber stilecht auf Reisen!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Lufthansa WorldShop: Apple Watch erreicht auch hierzulande Drittanbieter

Die Apple Watch erreicht auch in Deutschland erste Drittanbieter und lässt sich mittlerweile über den Lufthansa WorldShop bestellen. Über den Online-Shop der deutschen Airline lassen sich jedoch bei weitem nicht alle Modelle erstehen, zur Auswahl stehen bisher sieben Varianten. Dazu zählt die Apple Watch Sport mit weißem und schwarzem Armband in den beiden Größen 38 und 42 Millimeter sowie drei Modelle der 42 Millimeter...

Lufthansa WorldShop: Apple Watch erreicht auch hierzulande Drittanbieter
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel stellt Skylake-Prozessoren offiziell vor

Zu Beginn der IFA hat Intel endlich die Katze aus dem Sack gelassen und weitere Prozessoren der Skylake-Generation angekündigt, die mit großer Wahrscheinlichkeit auch in den nächsten Macs zum Einsatz kommen. Anstatt auf einen möglichst großen Zuwachs der Rechenleistung hat sich Intel wie in den vergangenen Jahren eher auf Energieeffizienz und Grafikleistung konzentriert.

Den 6 betrachten

Insgesamt hat Intel 48 neue Prozessoren für mobile und stationäre...

Intel stellt Skylake-Prozessoren offiziell vor
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinnspiel: wir verlosen Promo Codes für „The Mesh“ und „Ravensburger Puzzle“

Auch diesen Freitag wollen wir wieder ein paar Promo Codes in einem kleinen Gewinnspiel unter euch Leser bringen, mit denen ihr zwei tolle iOS-Spiele kostenlos aus dem AppStore laden könnt. Wir haben 3 Promo Codes für das erst diese Woche aktualisierte Zahlen-Puzzle The Mesh (AppStore) (regulärer Preis 1,99€) von Creatiu Lab und 5 Promo Codes für Sammlung klassischer Puzzles Ravensburger Puzzle (AppStore) für euch parat (regulärer Preis 2,99€).

Um an unserem Gewinnspiel teilzunehmen und einen der Promo Codes zu gewinnen, müsst ihr lediglich unserer Seite bei Facebook ein „Gefällt mir“ schenken!

Unter allen unseren Facebook-Fans verlosen wir am kommenden Freitag (11.9.2015) um 12 Uhr (= Teilnahmeschluss) die Gewinner der Promo Codes. Viel Glück!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6c: Wieso Apple das "Billig"-iPhone herausbringen sollte

Es ist quietschbunt, aus Plastik, in puncto Hardware etwas abgespeckt, aber dafür deutlich günstiger als die Edel-Version - die Rede ist vom iPhone 5c. Nun, so die Gerüchteküche, soll Apple angeblich auch für dieses Modell einen Nachfolger herausbringen, bekannt als iPhone 6c. Wann er kommen wird und was er so mit sich bringt beziehungsweise wie das Smartphone aussehen wird, steht zwar noch nicht fest, aber wenn man eine Parallele zum iPhone 5c zieht, wird schnell klar, wieso Apple das iPhone 6c herausbringen wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sammelklage gegen Apple, Google und andere wird beigelegt

Gegen Apple, Google und andere IT-Unternehmen lief eine Sammelklage. Der Grund dafür war eine von Steve Jobs stammende E-Mail, die beweist, dass es unter den Unternehmen ein Gentlemen’s Agreement gab. Die Unternehmen sollten sich nicht gegenseitig Angestellte abwerben.

In E-Mails haben sich Steve Jobs (Apple), Eric Schmidt (Google) und andere abgesprochen, dass sie keine Mitarbeiter untereinander abwerben, indem sie ihnen ein höheres Gehalt bieten. Nachdem die E-Mail von Steve Jobs das Licht der Öffentlichkeit erblickt hat, war eine Sammelklage die Folge, an der sich 64.000 betroffene Mitarbeiter beteiligt hatten. Der Vorwurf war, dass diese Geheimabmachung das potenzielle Gehalt limitiert.

Apple wollte den Streit beilegen und hat eine Schadensersatzzahlung vorgeschlagen, die die zuständige Richterin Lucy Koh ablehnte. Ihrer Meinung nach sei der Betrag zu gering gewesen. Wie Reuters berichtet, war Koh aber mit dem „Upgrade“ der Zahlung einverstanden – 415 Millionen Dollar sei eine faire Summe.

Lucy Koh, die bereits in Ablehnstimmung war, hat dann aber gleich noch mehr Interessen gebremst. Denn bei Gerichtsverhandlungen wollen auch Anwälte gerne mitverdienen – in diesem Fall 81 Millionen Dollar. Auch das hielt Koh für nicht akzeptabel. Die Anwälte müssen sich nun mit etwa 40 Millionen Dollar zufriedengeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marshall Stockwell: Bluetooth-Lautsprecher in Gitarrenverstärker-Optik

stockwell-detailDas wird die Rocker unter euch freuen: Marshall hat einen portablen Bluetooth-Lautsprecher im Design der legendären Gitarrenverstärker auf den Markt gebracht. Der „Stockwell“ versteckt hinter dem klassischen Marshall-Logo auf seiner Vorderseite vier 2,25“-Lautsprecher mit 25 Watt Gesamtleistung und soll es bei halber Lautstärke auf bis zu ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zen Brush 2: Zeichen-App für asiatische Tusche-Kunstwerke in neuer Version erschienen

Die Anwendung Zen Brush gibt es schon seit einiger Zeit im deutschen App Store. Nun ist mit Zen Brush 2 ein Nachfolger als komplett neue App erschienen.

Zen Brush 2

Seit dem gestrigen 3. September 2015 lässt sich Zen Brush 2 (App Store-Link) als Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad zum Preis von 2,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen. Die knapp 50 MB große Anwendung erfordert zur Installation zudem mindestens iOS 8.0 oder neuer und kann wahlweise in englischer oder japanischer Sprache genutzt werden. Die Entwickler von P. Softhouse haben außerdem bereits eine Anpassung an das iPhone 6 in v1.0 vorgenommen.

Leider haben sich die Macher bei der Veröffentlichung von Zen Brush 2 gegen ein reguläres Update ihrer bereits länger bestehenden Anwendung Zen Brush entschieden und die überarbeitete Version als komplett neue und damit erneut kostenpflichtige App herausgebracht. Bedenkt man jedoch, das in Zen Brush 2 eine vollkommen neue Zeichen-Engine zum Einsatz kommt, die sicher einiges an Entwicklungsarbeit gekostet hat, ist ein erneuter Obolus für das Team von P. Softhouse durchaus vertretbar.


Zen Brush 2 1 Zen Brush 2 2 Zen Brush 2 3 Zen Brush 2 4

Zen Brush 2 bietet eine Unterstützung für drucksensitive Styli

Zen Brush 2 richtet sich wie auch der Vorgänger vor allem an Nutzer, die sich in asiatischen Tuschezeichnungen versuchen wollen. Insgesamt stehen dazu in der Anwendung 92 verschiedene Hintergründe, darunter japanische Papiersorten, aber auch metallisch anmutende Oberflächen oder eine Wolkenformation, zur Verfügung, auf denen mit zwei Pinseln in schwarzer und roter Farbe in jeweils drei Farbabstufungen sowie mit einem Radierer gewerkelt werden kann.

Neben der individuell einstellbaren Pinselgröße gibt es auch drei unterschiedliche Formen der Nässe sowie fünf Stufen des Widerrufens einer Zeichen-Aktion. Unterstützt werden auf dem iPad außerdem verschiedene drucksensitive Styli, darunter der Wacom Intuos, der Adonit Jot und der Hex3 Jaja, mit fünf drucksensitiven Stufen. Bei meinen ersten Versuchen mit Zen Brush 2 war ich positiv überrascht von den wirklich guten Ergebnissen und einfachen Bedienung des Interfaces. Wer sich im Zeichnen von asiatischen Schriften oder Tuschezeichnungen versuchen will, ist daher bei Zen Brush 2 genau an der richtigen Adresse.


(YouTube-Link)

Der Artikel Zen Brush 2: Zeichen-App für asiatische Tusche-Kunstwerke in neuer Version erschienen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videoempfehlungen: Besuch im Silicon Valley und Galgen-Roast

YouTube

„Bestimmt gibt es auch bald eine Doku über das neue iPhone, der Titel steht jetzt schon fest: Erfolg auf Biegen und Brechen.“

Face to Facetime im Silicon Valley

Alex Olma dürfte einigen von euch ein Begriff sein. Er ist der Gründer und Autor von iPhoneblog.de und konnte für sein neuestes Projekt gemeinsam mit Vodafone Twitter in San Francisco besuchen. Bei der Zusammenarbeit geht es jedoch um mehrere Besuche in großen und kleinen Unternehmen oder Start-Ups. Dort werden vornehmlich Interviews mit Mitarbeitern geführt. Gefilmt wird alles mit dem iPhone 6.

Forum der Freude: Galgen-Roast

Auch Lars Paulsen dürften treue Apfellike-Leser ebenfalls schon kennen. In der neuesten Ausgabe seiner Satire-Show auf YouTube „SRSLY Show“ nimmt er Apple aufs Korn. Mit lahmen Halbwahrheiten, reizenden Vorurteilen und bissiger Satire führt er knapp drei Minuten durch das Programm. Unsere Empfehlung: Schauen (ab 1:30 für die Ungeduldigen) und nicht zu ernst nehmen.

[Bild 2nix Studio / Shutterstock.com]

The post Videoempfehlungen: Besuch im Silicon Valley und Galgen-Roast appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Free Video Converter

Der beste Mac kostenlose Video-Konverter konvertiert Video-und Audio-Dateien zwischen 180+ Formate für völlig kostenlos!

 
Free Video Converter bietet völlig kostenlose Video-und Audio-Konvertierung Dienstleistungen, um Video- und Audiodateien in 180+ Formate auf Mac total frei zu konvertieren, wie MP4, AVI, FLV, MOV, MPEG, WMV, 3GP, MKV, MTS, M2TS, MPG, MP3, AAC, FLAC, usw. Es wandelt Videos von Camcorder, Smartphones, Kamera und Online-Videos für mehrere Zwecke: Online-Teilen, Heim Film sehen, in DVD-Disc speichern, und auf verschiedenen tragbaren Geräten abspielen, wie iPad, iPhone, iPod, usw. Bei Video-Konvertierung erlaubt diese Free Video Converter Sie Untertitel und Audiospuren auszuwählen, externe Untertitel hinzuzufügen, Video und Audio-Dateien abzuspielen, mehrere Aufgaben zur gleichen Zeit zu verarbeiten, usw. 

Neben kostenloser Video-und Audio-Konvertierung bietet Video Converter auch In-App Kaufen, einschließlich: Foto in Video-Diashow konvertieren, Video bearbeiten, DVD rippen, DVD kopieren und wiederherstellen, DVD und Blu-ray brennen, Bildschirm und Webcam aufnehmen.

 
Hauptfunktionen: 
1. Video-und Audio-Dateien zwischen 180+ voreingestellten Formate konvertieren; 
2. 1080P HD Videos und gängige Videos zwischen MP4, AVI, FLV, MOV, M4V, MPEG, WMV, MKV, usw. umwandeln;
3. Audio-Dateien ohne Qualitätsverlust zwischen MP3, AAC, FLAC, M4A, OGG, usw. konvertieren; 
4. Konvertieren von Video-und Audio-Dateien für fast alle vorhandenen Geräte und Media-Playern wie iPad, iPhone, iPod, iTunes, Quicktime, Smartphones, Tablets, PSP, PS4, Xbox usw. 
5. Untertitel und Audio-Tracks frei wählen und externe Untertitel auf Wunsch hinzufügen; 
6. Video- und Audiodateien über den eingebauten Player abspielen; 
7. Zusammenführen mehrerer Video-und Audio-Dateien in eine große Datei; 
8. Unterstützung mehrerer Aufgaben Management.

Weitere (IAP) Funktionen:
1. Foto Slideshow Maker: Bilder in Diashow Videos konvertieren und in verschiedene Videoformate speichern. Es ist auch möglich das Diashow zu bearbeiten, z.B. Fotos hinzufügen, entfernen und neupositionieren, Diashow Übergang und Wirkung einstellen, Hintergrundmusik hinzufügen, Audio-Effekt einstellen;
2. Video-Editor: Video Länge trimmen, Video-Größe beschneiden, Bild oder Text-Wasserzeichen hinzuzufügen, Video zu speziellen Winkel drehen, Video-Helligkeit, -Kontrast und -Sättigung einstellen usw.
3. DVD Ripper: DVD-Filme entschlüsseln, rippen und in 180+ Formate für verschiedene Zwecke konvertieren;
4. DVD Copy: DVD-Disc und Ordner auf Festplatte des Computers oder leerer Disk kopieren, und ISO Image-Datei direkt auf DVD-Disc mit einem Klick kopieren. Unterstützt 1: 1-Disc zu Disc Vervielfältigung, ganzen Film Backup, nur Hauptfilm Backup usw.
5. DVD Creator: jedes Video in DVD-Disc, Ordner und / oder ISO-Image-Datei konvertieren und brennen, ISO-Image-Datei direkt auf DVD-Disc brennen, Video-Dateien bearbeiten, Disc-Menü hinzufügen, Disc-Menü auf Wunsch entwerfen.
6. Blu-ray Creator: jedes Video auf Blu-ray Disc, Ordner und / oder ISO-Image-Datei konvertieren und brennen, ISO-Image-Datei auf Blu-ray Disc leicht brennen, Video-Dateien bearbeiten, Disc-Menü in Ausgabe Blu- ray Dateien frei hinzufügen und entwerfen, Blu-ray Filme abspielen, usw.
7. Screen Recorder: Bildschirm Aktionen aufnehmen und dann in verschiedene Videoformate speichern;
8. Webcam Recorder: Alles über Computer-Kamera oder externe Webcam aufnehmen.

WP-Appbox: Free Video Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple scheint laut Japan Display-CEO mit hoher iPhone 6S-Nachfrage zu rechnen

In wenigen Tagen wird Apple aller Voraussicht nach endlich die Geheimnisse um das neue iPhone 6S lüften. Für den kommenden Mittwoch hat das Unternehmen aus Cupertino zu einer entsprechenden Keynote eingeladen und ganz offenbar rechnet Apple damit, dass die neuen Devices, die man dort zeigen dürfte, ordentlich Anklang finden werden. Einem Bericht von iClarified zufolge […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Unbenutzte Kanäle vom Apple TV entfernen

Ein i-mal-1 für Apple TV-User: So entfernt Ihr Kanäle vom Hauptbildschirm.

Nicht alle Kanäle, die das Apple TV anbietet sind etwas für alle Kunden. Wollt Ihr den Homescreen des Apple TVs aufräumen, könnt Ihr mit einem kleinen Trick einige Kanäle deaktivieren.

apple tv ansicht tv

Geht dafür folgendermaßen vor:

-> Startet das Apple TV und wartet bis der Homescreen erscheint

-> Öffnet mithilfe der Fernbedienung die Einstellungen auf dem TV (zweite Reihe rechts)

-> Geht auf „Hauptmenü“. Nun erscheinen alle Kanäle in einer Liste

-> Geht auf die Kanäle, die ihr entfernen wollt und drückt den mittleren Knopf der Fernbedienung, bis „Verstecken“ neben dem Kanaltitel erscheint

-> Wiederholt den Vorgang für alle weiteren unerwünschten Kanäle

Auf gleichem Weg könnt Ihr diesen Vorgang natürlich auch wieder rückgängig machen.

Für jeden neuen Sender wiederholen

Ab und zu fügt Apple auch neue Sender zum Apple TV hinzu – bald vielleicht sogar ganz viele. Bislang werden die neuen Sender standardmäßig im Homescreen gezeigt. Wollt Ihr sie aber nicht sehen, geht ihr nach Erscheinen der neuen Sender wie oben vor, um sie nicht mehr anzeigen zu lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Earn To Die 2

Vor gut zwei Jahren haben das Spiel Earn To Die in der iPad–Version von Nop Doppler vorgestellt. Trotz dass ich solche Art von Spielen eigentlich nicht mag, war ich doch sehr überzeugt von dem Spiel und habe es solange gespielt, bis ich es durch hatte.

Auf den Nachfolger des Spiels musste man(n) lange warten, doch er kam: Earn To Die 2. Das Universalspiel kommt für 1,79 EUR auf euer iDevice.

Salopp gesagt geht es darum, dass die Zombies wieder kommen. In einem kurzen Intro-Video wird euch sehr nahe gelegt, schleunigst zum Refuge Harbor kommen sollt, da von dort das letzte Evakuierungsflugzeug startet. Mit den Sätzen „Ich brauche ein Auto. Irgendein Auto“ startet Ihr euch auch schon in das Abenteuer in Richtung Flugzeug.


Insgesamt gibt es zehn Autos, die sich nacheinander immer freischalten. Ihr müsst also nicht, wie in der ersten Version die Autos kaufen. Aufrüsten müsst ihr sie dennoch, sonst werdet ihr nie den Zombies entfliehen können. Wie auch in der Vorgängerversion könnt ihr den Motor, das Getriebe, die Reifen, die Waffen- sowie Boostanlage, euer Gewicht, die Panzerung verbessern und schlussendlich euren Tank auffüllen. Das dafür benötigte Geld sammelt ihr, in dem ihr euch auf den Weg macht und Zombies überfahrt. Irgendwann wird euer Sprit alle sein und dann gibt’s Kohle, die anschließend reinvestiert werden kann.

In den einzelnen Etappen wurden in dieser Version auch Zwischenstopps symbolisiert durch eine Tankstelle eingeführt. Insgesamt gibt es zwei solcher Checkpoints. Mit Passieren des dritten Checkpoints ist die Etappe abgeschlossen.

Damit Ihr euch die Grafik und das Gameplay einmal genauer anschauen könnt, haben wir hier ein kleines Video für Euch vorbereitet:

Fazit: Ich war sehr erfreut, als ich die Mail bekommen habe, dass der zweite Teil nun im AppStore verfügbar ist. Und das bin ich immer noch. Selbst die Tatsache, dass es sich jetzt um eine Universalapp handelt, ist für mich schon die 1,79 EUR wert. Kurz gefasst: Eine perfekte Weiterführung des ersten Teils.

App Store Badge

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MagentaMobil Start: Familientarif mit kostenloser Elternflat

Neben einem Upgrade für die Telekom MagentaMobil Tarife sowie Neuerungen bei der SpeedOn-Option hat die Telekom am heutigen Tag auch über MagentaMobil Start gesprochen und einen neuen Tarif mit Fokus auf die Familie eingeführt.

MagentaMobil Start und Familiy Card Start

Mit den zwei neuen Start-Tarifen MagentaMobil Start und Family Card Start geht die Telekom einen weiteren Schritt auf dem Weg zum Telekommunikationsanbieter für die ganze Familie und bietet viele Vorteile gerade für Eltern, deren Kinder neu in die Mobilfunk-Welt einsteigen.

magentamobil_start

Das Motto lautet „Jeder fängt mal klein an“. Aus diesem Grund basieren die Start-Tarife auf einer mitwachsenden Tarifstruktur. Das Grundgerüst bildet ein Basistarif, der je nach Bedarf um zwei Datenoptionen erweitert werden kann. Eine kleine Datenoption für erste Surf-Erfahrungen und eine große für volles Surfvergnügen stehen zur Verfügung. Wenn die Ansprüche wachsen, wächst das Start-Angebot einfach mit. Volle Flexibilität hat der Kunde zukünftig auch beim Bezahlverfahren. Je nach gewähltem Tarif erfolgt die Abbuchung des monatlichen Grundpreises bequem über den Mobilfunk-Hauptvertrag oder einfach vom Prepaid-Guthabenkonto.

Familiy Card Start

Besonders die Family Card Start bietet viele Vorteile für Eltern, deren Kinder neu in die Mobilfunk-Welt starten. Der Basistarif Family Card Start ist ab 2,95 Euro monatlich erhältlich. Er beinhaltet eine Telefon- und SMS-Flat ins Telekom-Mobilfunknetz sowie eine unbegrenzte Elternflat zu einer persönlichen Zielrufnummer im Festnetz, die grundsätzlich auch ohne Guthaben funktioniert. In der Basisvariante der Family Card Start unterbindet eine Internetsperre zudem die mobile Datennutzung, sodass besonders junge Familienmitglieder sicher unterwegs sind. Bei Buchung einer LTE-Datenoption wird diese Internetsperre automatisch deaktiviert. Auf Wunsch können zusätzliche Sperren kostenlos beauftragt werden – volle Sicherheit für den heranwachsenden Nachwuchs.

Die Einstiegs-Datenoption Data Start S kostet 2 Euro monatlich und bietet 100 MB mit einer LTE-Geschwindigkeit (bis zu 16 MBit/s). Für 7 Euro Pro Monat erhaltet ihr die Datenoption Data Start M mit 500 MB Highspeed-Volumen (LTE mit bis zu 16MBit/s).

MagentaMobil Start

Der Tarif MagentaMobil Start bietet dieselben Tarifleistungen wie die Family Card Start für nur 2,95 Euro im Monat. Unterschied bei MagentaMobil Start: Die Datennutzung ist in der Basisvariante nicht gesperrt, sondern mit der Dayflat zum Tagesnutzungspreis von 99 Cent für 25 MB möglich. Die Abbuchung erfolgt bei MagentaMobil Start vom Prepaid-Guthabenkonto. Auch hier können die beiden Datenoptionen Data Start S und Data Start M für 2 Euro bzw. 7 Euro monatlich hinzugebucht werden. Wie bei der Family Card Start gilt hier der einmalige Kartenpreis von 9,95 Euro bei einem Startguthaben von 10 Euro bei Aktivierung.

Kinderschutz als Mobilfunk-Zubuchoption

Ab dem 30. November können Eltern zu ihrem Telekom-Mobilfunk-Laufzeitvertrag die neue Telekom „Kinderschutz“-Option hinzu buchen. Mit der geräteunabhängigen Lösung für Smartphones, Tablets, PCs und Laptops können Kinder in einem individuell festlegbaren Zeitraum nur die für sie geeigneten Internetseiten aufrufen. Kinderschutz sichert dabei nicht nur das Mobilfunknetz, sondern auch das Surfen im privaten und öffentlichen WLAN oder HotSpot.

Hier geht es zu den neuen Telekom Tarifen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„I am Bread“ für iOS: erfolgreiche Brot-Simulation neu für iPhone und iPad

Wie wir bereits berichtet haben, ist am gestrigen Spiele-Donnerstag I am Bread (AppStore) auch für iOS erschienen. Nachdem die verrückte Brot-Simulation von Bossa Studios bereits für PC diverse Erfolge verbuchen konnte, erobert sie nun also den AppStore – und damit auch eure iPhones und iPads. Vorausgesetzt, dass die 4,99€ teure Universal-App den Weg zu euch findet. Aber lohnt sich der Download?
I am Bread iOS
Um eines gleich vorwegzunehmen: Ja! I am Bread (AppStore) ist genauso verrückt, wie es klingt. Ihr schlüpft in die Rolle einer Scheibe Brot und müsst sie zum Toast machen. 8 Level in verschiedenen Umgebungen des Hauses – von der Küche bis zum Garten – müssen überwunden werden, immer mit dem Ziel der reizenden Bräune vor Augen. Der Umfang ist nicht allzu groß, dafür gibt es aber sehr viel zu entdecken. Wir empfehlen also nicht gleich schnurstracks das Levelziel anszusteuern (was ohnehin schwer ist) oder in einem zweiten Durchlauf noch einmal auf Erkundungstour zu gehen – es lohnt sich.
I am Bread iPhone iPad

I am Bread für iOS benötigt etwas Übung

Wie wir bereits erwähnt hatten, wurde die Steuerung für Touchscreens optimiert. Mit einem virtuellen Steuerkreuz bewegt ihr eure Scheibe Brot durch die verschiedenen Umgebungen. An den 4 Ecken hat dieses hervorgehobene Flächen, mit denen ihr an Gegenständen und Oberflächen anhaften könnt – allerdings nur für eine begrenzte Zeit. Die solltet ihr immer im Auge behalten, um einen Sturz in die Tiefe zu vermeiden. Denn als Nahrungsmittel gehört das Brot wahrlich nicht auf den Fußboden, in die Kloschüssel oder andere unappetitliche Umgebungen.
I am Bread iPhone iPad
Die Steuerung ist schon etwas fummelig und bedarf einer Eingewöhungsphase, um mit ihr zurecht zu kommen. Wer diese Zeit aber hinter sich bringt, findet ein absolut verrücktes Spiel vor. Denn wer hat nicht immer schon einmal davon geträumt, die Welt aus der Sicht einer Scheibe Brot zu erkunden? In I am Bread (AppStore) könnt ihr es jetzt…

I Am Bread iOS Release Trailer

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Webbrowser: Endgültig Schluss mit RC4

Chrome, Edge und Firefox verabschieden sich von RC4

Google, Microsoft und Mozilla machen Ernst: Die hauseigenen Webbrowser sollen ab 2016 keine Verbindung mehr zu HTTPS-Servern aufbauen, die die unsichere Verschlüsselung via RC4 benutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Video-Tipp: Fotos mit Schwarz-Weiß-Filter versehen – so geht's

Das iPhone schießt hervorragende Fotos und ist deshalb die primäre Kamera vieler Nutzer. Mit dem iPhone lassen sich jedoch nicht nur Fotos anfertigen. Nutzer können diese auch nachträglich direkt auf dem iPhone bearbeiten und anschließend weiter versenden. So lässt sich beispielsweise jedes beliebige Foto direkt in der Fotos-App mit einem Schwarz-Weiß-Filter versehen. In unserem Video-Tipp zeigen wir Ihnen wie's geht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktuell kräftig sparen bei coolem iPhone-Zubehör (Tipps)

Aktuell könnt Ihr bei diversem iPhone-Zubehör kräftig sparen.

Ein extra langes Lightning-Kabel, eine Hülle, ein Kabel, das zwischen Micro USB und Lightning wechseln kann und drei Kameralinsen gibt es derzeit günstiger:

hier geht es zu dem 3 Meter Lightning-Kabel + iPhone 6 Case + Screen Protector
hier geht es zum 2 in 1 MicroUSB/Lightning Kabel
hier geht es zu den 3 praktischen iPhone Kamera Linsen

Stacksocial Deal Mix Bild

Der erste Deal besteht aus einem 3 Meter langen Lightning-Kabel, einer beinahe unsichtbaren iPhone-Hülle und einer Schutzfolie für den Bildschirm. Normalerweise würde das Paket 80 Dollar kosten, wurde jedoch auf 29,99 Dollar (27 Euro) herabgesetzt:

hier geht es zu dem 3 Meter Lightning-Kabel + iPhone 6 Case + Screen Protector

Habt Ihr neben dem iDevice auch einen Kindle oder anderes Gerät aufzuladen? Ab sofort müsst Ihr nicht mehr das Kabel wechseln, sondern nur die Spitze abnehmen. Beide sind mit dem Kabel verbunden und können so auch nicht verloren gehen. Das Kabel ist 1,8 Meter lang und kostet 19,99 Dollar (18 Euro) statt 40 Dollar:

hier geht es zum 2 in 1 MicroUSB/Lightning Kabel

Hobby-Fotografen finden im iPhone eine tolle Kamera vor. Mit den richtigen Linsen holt Ihr jedoch mehr heraus. Das Kit bietet eine Fischaugen-, eine Macro- und eine Weitwinkel-Linse. Diese Linsen können vorn am iPhone befestigt werden und helfen beim Fotografieren. Aktuell nur 19,99 Dollar (18 Euro) statt 69 Dollar:

hier geht es zu den 3 praktischen iPhone Kamera Linsen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Clever arbeiten, weniger zahlen" - Apple reduziert ausgewählte Produktiv-Apps

Der allwöchentliche AppStore-Tag am Freitag beginnt auch in dieser Woche mit einem Sonderangebot von Apple. Bei der Aktion in dieser Woche werden erneut diverse Apps und Spiele für kurze Zeit zum Sonderpreis angeboten, wenngleich das Angebot diese Woche nicht ganz so umfangreich ausfällt, wie dies in der Vergangenheit bereits der Fall war. Dafür befinden sich unter den reduzierten Apps und In-App Abonnements erneut einige der besten Apps, die jemals im AppStore erschienen sind. Die meisten davon waren in der Vergangenheit auch bereits in meinen AppStore Perlen vertreten. Hier also zur Übersicht die Liste mit den reduzierten Apps und Abonnements dieser Woche, ehe später dann noch die reguläre Folge der AppStore Perlen folgt:

Reduzierte Produktiv-Apps:

Reduzierte In-App Abos:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple I: Eines von nur sechs funktionsfähigen Exemplaren wird versteigert

Es soll einer oder sogar der am besten erhaltene Apple I von allen ein. Im Oktober wird der rund 40 Jahre alte Computer in New York versteigert und dürfte wohl wieder weit mehr als eine halbe Million Dollar einbringen. Einem Computerexperten zufolge ist die Platine in perfektem Zustand, das Gerät an sich voll funktionsfähig. Der zu versteigernde Apple I wurde einst vom Vorbesitzer während einer...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix: Keine Offline-Option in Planung

Nach dem Vorstoß von Amazon Anfang dieser Woche (apfelpage berichtete), hatten viele Nutzer darauf gehofft, dass auch der Streaming-Dienst Netflix das Herunterladen von Filmen erlauben wird. Dem erteilte Netflix-Produktchef Neil Hunt jetzt aber eine Absage.

Bildschirmfoto 2015-09-04 um 15.55.52

„Ich glaube immer noch nicht, dass es ein attraktives Konzept ist“, erzählt Hunt am Rande der IFA der DPA (via RP-online). Amazon bietet seit drei Tagen den Nutzern von Prime Video die Möglichkeit, Filme herunterzuladen und diese so offline zu schauen. Zwar können aus Lizenzgründen nicht alle Serien und Filme des Streaming-Dienstes gedownloadet werden, Titel wie „Homeland“, „Downton Abbey“ oder „Fear The Walking Dead“ sind aber dabei.

Offline-Funktion macht Streaming-Dienst komplizierter

Netflix glaubt jedoch, dass dieses Konzept die Nutzung nur komplizierter mache: „Man muss rechtzeitig daran denken, eine Sendung herunterzuladen, genug Speicherplatz haben, Dateien verwalten“, ist sich Hunt sicher. Falls der Bedarf künftig jedoch steigen sollte, könne man die Download-Funktion in relativ kurzer Zeit noch programmiert. In der nächsten Zeit scheint das Interesse daran aber eher gering.

WP-Appbox: Netflix (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die ifun.de App: Ein Statusbericht im Video

party-appNachdem unsere Versuche, euch mit den letzten Aktualisierungen der kostenlosen ifun.de App zu überraschen, nicht immer so erfolgreich waren, wie wir es uns eigentlich erhofft hatten, nutzen wir den heutigen Freitagnachmittag für einen kurzen Blick hinter die Kulissen bzw. in unsere Köpfe. Warum bietet die ifun.de App ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch nicht in Deutschland: Firefox für iOS im Video vorgestellt

Wir haben uns den Firefox-Browser für iPhone und iPad installiert und wollen unsere ersten Eindrücke mit euch teilen.

firefox ios

Firefox nutze ich schon seit gefühlten Ewigkeiten sowohl früher auf Windows, als auch seit Jahren am Mac. Der Webbrowser verrichtet gute Dienste und findet nun endlich auch den Weg auf iPhone und iPad. Vor Jahren hatten sich die Entwickler noch gegen eine iOS-Entwicklung ausgesprochen, da die Richtlinien von Apple zu streng seien. Wie schon angekündigt, wurde diese Meinung revidiert und man möchte auch die Nutzer erreichen, die mobil unterwegs sind.

Der „Firefox web browser“ (App Store-Link, nur in Neuseeland) ist im neuseeländischen App Store schon verfügbar. Wir haben uns den Browser schon installiert und zeigen euch im Video die wichtigsten Funktionen. Das Design ist flach gestaltet, ihr könnt unendlich viele Tabs öffnen, Favoriten speichern, eine Reader-Ansicht aufrufen oder von Suchvorschlägen profitieren.

Wer über einen Firefox-Account verfügt, kann demnächst auch alle Lesezeichen und Tabs zwischen den verschiedenen Geräten abgleichen. Des Weiteren werden wie gewohnt Passwörter gespeichert und beim nächsten Aufruf automatisch eingetragen. Der Zugriff auf die zuletzt besuchten Seiten ist sehr komfortabel, auch könnt ihr die Standardsuchmaschine ändern. Zur Auswahl stehen Amazon, Bing, DuckDuckGo, Twitter, Wikipedia und Yahoo.

Sonstige Extras oder Zusatzfunktionen gibt es bisher nicht. Firefox für iOS ist flach, einfach gestaltet und bietet ein angenehmes Surfen auf Mobilgeräten. Bis Firefox für iOS hierzulande verfügbar sein wird, werden wohl noch einige Monate ins Land streichen. Wir werden euch jedenfalls informieren, wenn der Download auch aus dem deutschen App Store funktioniert.

Firefox web browser im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Noch nicht in Deutschland: Firefox für iOS im Video vorgestellt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Gratis-App der Woche: Flick Kick Football

In dieser Woche hat Apple Flick Kick Football (AppStore) von Prodigy Design und PikPok als Gratis-App der Woche ausgewählt. Normalerweise kostet die Universal-App 1,99€. Allerdings finden wir die Wahl etwas zweifelhaft. Nicht unbedingt, weil die Universal-App schlecht ist. Aber sie ist bereits Mitte 2010, also vor über 5 Jahren im AppStore erschienen, wurde zudem seitdem bereits mehrmals für lau angeboten.

Trotzdem wollen wir euch natürlich noch ein paar Infos zum Spiel geben, damit ihr einschätzen könnt, ob sich der Download für euch lohnt. Denn auch wenn er kostenlos ist, müsst ihr ja nicht unbedingt eure kostbare Zeit verschwenden, um ein Spiel zu laden, dass es vielleicht nicht wert ist.
Flick Kick Football iOSFlick Kick Football iPhone iPad
Ganz so schlimm ist es bei Flick Kick Football (AppStore)aber nun wahrlich nicht. Ganz im Gegenteil, der Titel macht auch heute noch Spaß, obwohl er bereits etwas angestaubt ist. Aufgabe im Spiel ist es, in verschiedenen Modi per Wischer einen Fußball in einem Tor zu versenken. Mal stehen euch dabei Verteidiger im Weg, mal müssten Zielscheiben getroffen werden, mal gegen die Zeit gespielt werden, mal online andere Spieler herausgefordert werden. Der prinzipielle Ablauf ist aber stets ähnlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Don’t Starve: SciFi-Abenteuer mit Comic-Flair jetzt für iPhone

Das Kult-Abenteuer Don’t Starve läuft dank Universal-Update jetzt auch auf iPhones.

Als ehemaliger Wissenschaftler werdet Ihr in die Welt von Don’t Starve geworfen. Euer primäres Ziel: Nicht mehr Forschen – Überleben. Dafür müsst Ihr die Spielwelt durchqueren, Gegner erledigen, ein Inventar aufbauen und Nahrung finden.

Keine Anleitung, freie Story

Wie in anderen Games mit freier, großer Spielwelt à la Minecraft gibt es auch hier keine Anleitung. Ihr müsst Euch den ganzen Weg selbst bahnen, ausprobieren, Dinge riskieren und auch mal was Verrücktes tun, um voran zu kommen.

dontstarve-1

Das macht auch auf dem iPhone enormen Spaß. Trotz kleinerer Bedienelemente ist auch hier die Steuerung des Games leicht zu erlernen. Die Gothic-inspirierte Comic-Grafik, die auch auf dem Smartphone klasse anmutet, tut den Rest. Ein wunderbarer iPhone-Port – und als Universal-Update gratis für alle Vorbesitzer. (ab iOS 8.0, ab iPhone 5/iPad 3, englisch)

Don Don't Starve: Pocket Edition
(4)
4,99 € (universal, 274 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Musik-Streaming-Dienst soll größeres Update erhalten und nervige Probleme beseitigen

Apples Musik-Streaming-Dienst Apple Music konnte in den zwei Monaten seit seiner Veröffentlichung mehr als 11 Millionen Nutzer gewinnen – eine beachtliche Zahl. In rund einem Monat läuft jedoch für Anwender, die gleich von Anfang an dabei waren, die kostenlose Test-Phase aus. Wie viele Nutzer dann zu zahlenden Kunden werden, bleibt noch abzuwarten. Viele Nutzer beschweren sich über Bugs und eine unübersichtliche Nutzerführung, die Apple bis zum Ende des Jahres korrigieren will.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erster Apple-Retail-Store in Belgien wird Mitte September eröffnet

Apples Ladenkette umfasst weltweit über 450 Filialen in 16 Ländern. In Kürze kommt mit Belgien ein weiterer Staat hinzu. Wie der Mac- und iPhone-Hersteller bekannt gab, wird am 19. September der erste Apple-Retail-Store in Belgien eröffnet – in Brüssel.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BB8-Droid: Star-Wars-Roboter für 150 US-Dollar

BB8-Droid: Star-Wars-Roboter für 150 US-Dollar

Der kleine BB8-Droid könnte R2-D2 beerben. In den USA ist der per Smartphone steuerbare Roboter seit kurzem erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 4. September (9 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.

+++ 15:27 Uhr – Apple: Erster Apple Store in Belgien +++

Am 19. September wird der erste Apple Store in Belgien eröffnen. In der Avenue de la Toison d’Or wird der Store in Brüssel seine Pforten öffnen und vermutlich direkt das neue iPhone 6s verkaufen.

+++ 12:50 Uhr – Amazon: 10 Filme für je 99 Cent +++

Nur heute können 10 Blockbuster für je 99 Cent geliehen werden. Unter anderen mit dabei sind „Into the Woods“, „The Boy Next Door“, „Nachts im Museum“ oder auch „Transcendence“. Alle Infos gibt es auf dieser Sonderseite.

+++ 12:48 Uhr – Telekom: Spotify für Junge Leute gestrichen +++

Die Telekom bietet die Tarife auch preisreduziert für „Junge Leute“ an. Bisher konnten alle Kunden den Spotify-Tarif mit dazu buchen, ab sofort ist diese Option in den „Junge Leute“-Tarifen nicht mehr verfügbar. Diese Umstellung kann ich nicht nachvollziehen, denn gerade junge Leute gehören doch genau zur Zielgruppe.

+++ 10:00 Uhr – Telekom: Neue Tarife vorgestellt +++

Wie schon angekündigt, hat die Telekom neue Tarife vorgestellt. So gibt es für Neu- und Bestandskunden mehr Datenvolumen, auch wurde die Geschwindigkeit im LTE-Netz erhöht. Des Weiteren gibt es ab sofort zwei neue Familien-Tarife.

+++ 7:10 Uhr – Mozilla: Firefox im Softlaunch +++

Der Firefox-Browser kann schon aus dem neuseeländischen App Store herunterladen werden. Wenn der Browser auch hierzulande erscheint, geben wir rechtzeitig Bescheid.

+++ 7:10 Uhr – Spotify: Sommer-Charts 2015 +++

Spotify hat Statistiken ausgewertet. Zwischen dem 1. Juni und dem 31. August wurde Lean On von Major Lazer am häufigsten gestreamt. Die komplette Sommer-Playlist gibt es direkt bei Spotify.

+++ 7:09 Uhr – Apple: iMac 21,5″ mit Retina +++

Apple soll schon sehr zeitnah auch den kleinen iMac mit 21,5 Zoll mit dem Retina-Display aktualisieren, sagen sichere Quellen von 9to5Mac.

+++ 7:09 Uhr – Twitter: Neuer Account für Gamer +++

Apple hat auf Twitter den Account @AppStoreGames eingeführt. Der Name sagt alles, hier dreht sich alles um Spiele aus dem App Store.

+++ 7:08 Uhr – iPhone 6s: Umbenennung gewünscht +++

Das Marketing Unternehmen WeWare6S.com hat Plakate aufhängen lassen, die Apple bitten, das neue iPhone nicht iPhone 6s zu nennen, sondern iPhone 7.

6smarketingotherbillboard-800x533

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 4. September (9 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Mini 4 nun auch am 9. September

ipad_mini3

Es könnte wirklich zu einem der größten Apple-Spektakel der Firmengeschichte werden. Nun kommen nämlich auch Gerüchte auf, wonach das iPad mini der vierten Generation auch zu diesem Event vorgestellt werden soll. Angeblich will Apple alle iOS-Geräte nun zu einem einzigen Event erneuern und das wäre natürlich eine kleine Sensation in der IT-Branche und würde die Konkurrenz wieder vor komplett neue Probleme stellen. Das iPad mini 4 soll auch das letzte Gerät in der iPad Mini-Serie werden, da Apple nicht mehr an das Modell glaubt und somit auch nicht mehr weiter verfolgen möchte.

Technische Daten
Wenn man den Gerüchten glauben kann, wird das iPad mini mit einem A8 oder sogar A9-Prozessor ausgestattet, bekommt eine deutlich bessere Kamera und soll an das Design des iPad Air 2 angelehnt werden. Auch einen neuen Motion-Chip will Apple angeblich in das Gerät integrieren und stopft das kleine iPad mini mit Technik nur so voll. Man kann also damit rechnen, dass Apple hier versucht die beste Technik zu integrieren, um das iPad mini 4 so lang wie nur möglich im Sortiment zu halten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lässt sich Demo-Tisch für Apple Watch patentieren

In Apple Stores kann man die Apple Watch ausprobieren – entweder direkt anprobieren oder auf einem Tisch, an dem auch ein iPad ist, das zeigt, welche Funktion man da gerade nutzt. Diesen Tisch hat sich Apple nun per Patent schützen lassen, wobei das Patent zeigt, dass das künftig auch mit iPhones so gemacht werden könnte.

Eine Apple Watch mit einem halben Armband und daneben ein iPad – wer schon mal in einem Apple Store war, kennt dieses Gebilde. Man kann die Apple Watch darauf ausprobieren und ein angeschlossenes iPad erkennt, welche Funktion man gerade nutzt und gibt weitere Informationen dazu. Genau das hat sich Apple jetzt patentieren lassen.

Für sich genommen scheint diese „Erfindung“ relativ trivial zu sein: Ein iPad, eine Apple Watch und das Ganze so am Tisch montiert, dass man es nicht einfach wegnehmen kann. Das wäre an sich noch keine Erfindung, die man sich durch ein Patent schützen lassen könnte. Das wusste auch Apple und hat deshalb einen Grund niedergeschrieben. Apple geht es nämlich um Bluetooth-Zubehör-Teile, die ohne ein anderes Gerät nicht funktionieren würden. Diese könnte man auf diese Weise einfach ausstellen.

Das Patent ist auch dahingehend interessant, dass man das Gebilde schon kennt für die Apple Watch. Auf der Illustration, die zu dem Patentantrag gehört, ist aber ein anderes Gerät zu sehen, nämlich eher eines, das einem Smartphone ähnelt, wenn auch keinem iPhone. Möglicherweise plant Apple in Zukunft, noch weitere Geräte auf diese Weise auszustellen. Denkbar wären Demo-iPhones, um Apple Music zu präsentieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant angeblich 21,5 Zoll iMac mit 4K Retina-Display für Oktober 2015

Nachdem sich die meisten der letzten Apple-Gerüchte um das iPhone 6S und Apple TV 4 gedreht haben, geht es in diesem Fall nach langem mal wieder um den iMac 2015. Wie 9to5mac von einer angeblich vertrauenswürdigen Quelle erfahren haben will, plant Apple für den Oktober dieses Jahres in der Tat noch den Release eines neuen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Architecture of Radio visualisert WLAN-Strahlen (Video)

Die iPad-App Architecture of Radio will Radiowellen und WLAN-Strahlen sichtbar machen.

Die Anwendung befindet sich zur Zeit noch in Entwicklung und soll Ende 2015 bis Anfang 2016 veröffentlicht werden.

Strahlung von WLAN-Routern 

Der Entwickler will damit diverse Strahlungen von WLAN-Routern, Mobilfunktürmen und anderen Quellen sichtbar machen.

architecture of radio screen

Auf bisher veröffentlichten Video-Clips sieht das schon sehr beeindruckend aus. Ein Video und Details zum Projekt findet Ihr auf der Website.

hier geht es zum Video

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch 2: Erste Details zur nächsten Smartwatch angeblich enthüllt

Auch wenn der Absatz vielleicht nicht die Erwartung von Tim Cook und Co. erfüllt wird Apple nicht zögern, ein Nachfolgemodell der Apple Watch herauszubringen. Die Apple Watch 2 wird einiges an Verbesserungen mit sich bringen, um sich gegen Konkurrenz-Wearable, die viele der Funktionen bereits besitzen, langfristig durchsetzen zu können. Die Webseite Geeksnack.com will nun Informationen aus Insider-Kreisen zur zweiten Apple Watch erhalten haben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype: Neue Bedienoberfläche für iPhone, iPad und Android

Skype: Neue Bedienoberfläche für iPhone, iPad und Android

Die Mobil-App des VoIP-Dienstes hat ein neues Design erhalten, die länger vernachlässigte iPad-Version hat Microsoft nun auf den aktuellen Stand gebracht. Wischgesten sollen die Bedienung vereinfachen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IFA 2015: Alle Neuheiten im Überblick (4. September)

Auch heute möchten wir euch alle Neuheiten der IFA im tagesaktuellen News-Ticker vorstellen.

Alle Neuheiten vom 3. September gibt es hier.

Withings: Kooperation mit Spotify
Das Schlafsystem Withings Aura wird ab September mit Spotify zusammenarbeiten. So kann man abends zur eigenen Musik einschlafen und sich morgens mit seinem Lieblingssong wecken lassen. In der dazugehören Withings Health Mate-App kann man die Songs aus dem kompletten Repertoire auswählen.

Creative: Neuer Bluetooth MP3-Kopfhörer Outlier
Creative kündigte heute den Creative Outlier an, einen leistungsstarken Bluetooth MP3-Kopfhörer mit vielen Extras und austauschbaren, farbigen Akustikringen. Der Kopfhörer ist speziell für Pendler im öffentlichen Nahverkehr und Fitness-Enthusiasten konzipiert worden, die ihre Musik drinnen und draußen genießen wollen, mit oder ohne Smartphone. Der Creative Outlier ist mit gerade mal 93 Gramm extrem leicht und passt in jeden Rucksack, jede Strandtasche und jeden Aktenkoffer. Der Kopfhörer wird zudem komplett mit nützlichen Extras für Fitness-Enthusiasten geliefert, wie etwa dem Pacer, einer Stoppuhr für Runden- und Trainingszeiten. Der Outlier ist ab November für 99,99 Euro verfügbar.

creative outlier

Parrot: Kopfhörer Zik 3
Zik 3 ist die neueste Generation von Parrots kabellosem Musik- und Telefon Headset, designt von Philippe Starck. Parrot Zik 3 kommt mit seinem eigenen kabellosen-Ladegerät und ist mit einem kabellosem Qi-Ladegerät kompatibel. Für 18 Stunden Hörgenuss dauert der Ladevorgang zwei Stunden. Die „Parrot Zik“-App, verfügbar für Smartphones und Tablets, ist jetzt kompatibel mit der Apple Watch und Android Wear.

Runtastic: Runtastic Moment Linie gezeigt
Die Runtastic Moment verbindet das Design einer analogen Uhr mit den Funktionen und Vorteilen moderner Fitnesstracker. Das Wearable ist in verschiedenen Formen und Farben verfügbar. Runtastic Moment ist nicht nur eine stylische Armbanduhr, sondern funktioniert mit der Partner-App Runtastic Me, welche die traditionelle Uhr in einen modernen Fitnesstracker verwandelt.

  • Runtastic Moment Fun: Mit ihrem Aluminiumgehäuse, kratzfestem Glas und einem angenehmen Silikonband wurde die Moment Fun für spielerische, aktive Typen entworfen. Sie ist in vier fröhlichen Farben erhältlich – Raspberry, Plum, Sand und Indigo – für 129,99 €.
  • Runtastic Moment Basic: Ähnlich der Moment Fun, hat die Moment Basic ein größeres Display und ist für 129,99 € in dezentem Beige und Black erhältlich.
  • Runtastic Moment Elite: Die elegante Moment Elite überzeugt mit einem hochwertigen Lederarmband, Edelstahlgehäuse und kratzfestem Glas und ist für 199,99 € erhältlich.
  • Runtastic Moment Classic: Die Moment Classic besticht mit ihrem klaren Stil, mit Edelstahlgehäuse, kratzfestem Glas und Lederarmband und ist in Silver, Gold und Rose erhältlich – für 199,99 €.


(YouTube-Link)

Philips: Smart Rasierer mit Bluetooth und Smart Shaver App
Mit dem Smart Rasierer der 7000er Serie liefert Philips nun den weltweit ersten Rasierer mit Bluetooth Verbindung, der dem Nutzer über die Smart Shaver App als persönlicher Ratgeber bei der täglichen Rasur zur Seite steht und Hautirritationen vorbeugt. „Die Vorteile der Digitalisierung und Individualisierung bereichern jetzt auch die tägliche Rasur: Via Bluetooth lässt sich dieses neue Modell mit der Philips Smart Shaver App verbinden, die den Nutzer mit persönlichen Rasiertipps, zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten und vielem mehr versorgt“, so Stephanie Sievers, Marketing Manager Shaving Philips Consumer Lifestyle DACH. Ab Oktober lässt sich der Rasierer für 299,99 Euro erwerben.

Smart Rasierer

Onkyo: Neue Kopfhörer mit Iron Maiden
Die Heavy Metal-Legenden Iron Maiden und der japanische Audiospezialist Onkyo lüften auf der IFA erstmals das Geheimnis rund um ihre in enger Zusammenarbeit entwickelten Kopfhörer Ed-Ph0n3s“. Die Verfügbarkeit und der Preis sind noch nicht bekannt.

Fitbit: Neue Farben für Fitness-Produkte
Fitbit ist führend bei Marktanteilen in Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Auf der IFA 2015 hat das Unternehmen neue Farben für den Fitbit Charge und Fitbit Sorge vorgestellt.

  • Fitbit Charge HR in Blau – ab Mitte September
  • Fitbit Charge HR Orangerot – ab Mitte Oktober
  • Fitbit Surge in Blau und Orangerot – ab Ende November

Fitbit Surge

Samsung: Gear S2 im Video und Vergleich
Samsung hat gestern die Smartwatch Gear S2 vorgestellt. Diese funktioniert nicht mit Android Wear, sondern mit dem im eigenen Haus programmierten Tizen OS. Durch diese Restriktion lässt sich die neue Gear 2S nur mit Android-Smartphone nutzen. Einen ersten Vergleich zur Apple Watch gibt es im Video.

Fotos: Viele neue Fotos von der Messe
Wir haben bei flickr ein Album angelegt, in dem wir Bilder direkt von der Messe veröffentlichen. Schaut einfach mal vorbei.

IFA 2015

Sphero: BB-8 aus Star Wars
Sphero hat einen neuen Roboter angekündigt, der über das iPhone gesteuert werden kann. Es handelt sich dabei um eine Figur aus dem neuen Star Wars Film. Was der kleine Roboter kann, zeigt das Video. Der BB-8 wird 149 Euro kosten.


(YouTube-Link)

Der Artikel IFA 2015: Alle Neuheiten im Überblick (4. September) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Travel Riddles: Trip To Italy

Das antike Rom wartet auf dich mit seinen Rätseln und herausfordernden Puzzle.
Mehr als 80 Artefakte in den spannenden Match-3 Levels müssen während Deiner Reise zu den Sehenswürdigkeiten eingesammelt werden. Mächtige Powerups helfen Dir, eine möglichst hohe Score zu erreichen.

Setze deine Reise durch die märchenhaften Landstriche der Toskana, den romantischen Kanälen von Venedig und den hinreißenden Gassen des alten Mailands fort.
Vergiss nicht, eine Tasse Tee im sizilianischen Cafe zu trinken, wenn du Mailand und Vesuv verlässt.

Jeder neue Level ist schwerer als der vorher gehende; mache Dich also auf eine aufregende Zeit gefasst! Deine Reise um die Welt geht weiter! Willkommen in Italien!

Features:
-neue Boni und Powerups
-7 neue Episoden mit 186 Levels
-fetzige Musik
-wunderschöne Gegenden

Travel Riddles: Trip To Italy
Hersteller: Notus Games Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VPN Dienst Freedome jetzt mit Apple Watch Support (Apple Watch Gewinnspiel)

Die Weiten des Internets bieten viele Möglichkeiten. Die eigenen Fotos in der Cloud, der Datenabgleich von privaten Dateien oder auch die neuste TV Serie per Video on Demand. Leider bürgt die Gelegenheit des unkomplizierten Datenaustausches auch seine Gefahren. Nicht zuletzt die vergangenen Abhörskandale haben viele Nutzer sensibilisiert. Ist es nötig so viele Daten bei dem Besuch einer Webseite preiszugeben?

Die Wahl, welche Daten wir freiwillig und unfreiwillig zur Verfügung stellen, liegt nicht immer bei uns. Der Besuch einer Webseite gibt mehr Preis als es vielen lieb ist. Aus diesem Grund haben sich auf dem Markt verschiedenen Lösungen für eine anonyme Kommunikation etabliert.

Freedome Apple Watch

Als effektiv und nützlich erweisen sich die VPN Dienste von verschiedenen Anbietern. Wir konnten bereits vor einigen Monaten einen genauen Blick auf Freedome von F-Secure werfen. Nach einem ausführlichen Test waren wir von der Leistung und dem Funktionsumfang von Freedome überzeugt. Nun erhält das VPN Komplett-Paket ein Update, das einige Neuerungen mit sich bringt und besonderes Apple Watch Nutzer interessieren wird.

Gewinnt eine Apple Watch

Damit das Update gebührend gefeiert werden kann, bietet F-Secure ein einfallsreiches Gewinnspiel an. Der Preis ist kein geringerer als eine Apple Watch im 42 mm Aluminiumgehäuse in Space Gray mit einem Sportarmband (Apple Store Link). Das ist ein besonderer Preis, den man jedoch nur mit einem kleinen Kniff und natürlich etwas Glück gewinnen kann.

Die Spielregeln: Um an dem Gewinnspiel teilnehmen zu können, müsst ihr die Gewinnspielseite besuchen. Aber nicht so schnell, damit ihr am Gewinnspiel teilnehmen könnt, müsst ihr euch in Finnland befinden. Genauer gesagt muss sich euer Computer, iPad oder iPhone mit einer finnischen IP-Adresse bei der Seite identifizieren. Und genau hier macht sich der VPN Freedome Dienst bewährt. Ist dieser aktiviert und auf Finnland eingestellt, erkennt der Webserver den neuen Standort und der Teilnahme sind keine Grenzen mehr gesetzt.

Auf der Gewinnspielseite erfahrt ihr nochmals in drei einfachen Schritten, wie Freedome installiert und richtig konfiguriert wird. Das Beste ist, dass jeder teilnehmen kann. Denn F-Secure bieten allen Interessierten Nutzern die Gelegenheit Freedome kostenlos zu testen.

freedome location

Was ist neu bei Freedome?

Das Sicherheitsunternehmen F-Secure vertreibt Sicherheits-Produkte für Mac, Windows, iOS und Android. Mit Freedome hat sich die Firma zum Ziel gesetzt, den Internet-Verkehr über eine VPN Verbindung abzusichern. Wie wir in unserem Testlauf bereits festgestellt hatten, überzeugt das VPN-Paket mit dem man seine Privatsphäre schützt und regional beschränkte Inhalte problemlos abrufen kann.

Die neueste Version von Freedome wird Besitzern der Apple Watch besonders gefallen. Dank des Updates, kann die Apple Watch als Fernbedienung für Freedome, das auf dem iPhones läuft, verwendetet werden. Ebenso können Benutzer mit der Apple Watch die Anzahl blockierter Tracking-Versuche überwachen.

protection log

Doch nicht nur die Apple Watch Unterstützung hat mit der Aktualisierung den Weg in den Programmcode gefunden. Mit der Protection Log Funktion ist es nun möglich, Tracking-Versuche von Webseiten in Echtzeit darzustellen. Mit der Übersichtskarte werden die kontaktfreudigen Versuche von besuchten Webseiten grafisch dargestellt. Ob Tracking Cookies oder verdächtige Anfragen, Protection Log zeichnet die Versuche auf und stellt diese übersichtlich dar. Noch befindet sich die Funktion im Beta Stadium und bietet noch nicht alle finalen Funktionen. Wer den optionalen Dienst testet, erhält sogar eine dreimonatige Testphase für das Hauptprogramm Freedome.

Preisstruktur

Damit ihr Freedome verwenden könnt, wird eine Lizenz benötigt. Diese ist jeweils ein Jahr gültig und kann jederzeit verlängert werden.

  • 1 Jahr, 1 Gerät für 39,90 €
  • 1 Jahr, 3 Geräte für 49,90 €
  • 1 Jahr, 5 Geräte für 59,90 €
  • 1 Jahr, 7 Geräte für 79,90 € (beinhaltet Premium-Support)

Fazit

Durch dem Einsatz einer verschlüsselte VPN Verbindung und weiteren Schutzfunktionen bietet Freedome ein umfassendes Sicherheitspaket für die Kommunikation über das Internet. Die leichte Bedienung ermöglicht einen schnellen Wechsel des virtuellen Standorts, um auf geografisch gesperrte Websites und Streaming-Dienste zugreifen zu können. Schädliche Webseiten und Internet-Traker werden von einem Sicherheitssystem blockiert und zusätzlich protokoliert.

Die Apple Watch Unterstützung ist eine willkommene Neuerung  und ermöglicht es, die Schutzstatistiken vom Handgelenk schnell abzulesen und den Dienst schnell bei Bedarf zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Freedome kann unverbindlich für 14 Tage kostenlos getestet werden. Wer sich für die Beta von Protection Log entscheidet, erhält sogar ganze 3 Monate zum Testen.

Apple Watch Gewinnspiel

Vergesst bei euerem Testlauf nicht das Gewinnspiel von F-Secure, in dem ihr eine Apple Watch gewinnen könnt. Alle Informationen zu dem Gewinnspiel erfahrt ihr auf der Aktionsseite von F-Secure. Das Gewinnspiel endet am 03. Oktober 2015 um 12:00 Uhr.

Freedome ist aktuell für iOS-, Android-, Mac-, Windows-PC- und Amazon-Fire-Geräte verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Konkurrenz für Netflix und Amazon: Apple soll an eigenproduziertem TV-Content interessiert sein

Rund um den Start von Apple Music wurde bereits gemunkelt, dass Apple an exklusiven Inhalten interessiert ist und womöglich sogar selbst Alben produzieren könnte. Variety berichtet, dass Apples Interesse an eigenproduziertem...

Konkurrenz für Netflix und Amazon: Apple soll an eigenproduziertem TV-Content interessiert sein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac: Update mit 4K Display im Oktober

Seit 2 Jahren bekam der 21,5 Zoll iMac kein Update mehr, damit soll jetzt Schluss sein, das berichten die Kollegen von Macrumors. Bereits vor einem Monat sprach der für gewöhnlich sehr gut informierte KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo von einem Rundumschlag für den iMac. Diese Aussage bekräftigte er nun erneut. Während das aktuelle 21,5 Zoll Modell von Apple mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln arbeitet, deutet jetzt alles darauf hin, dass im Oktober ein neuer iMac mit 4K Display kommt, das mit 4096 x 2304 Pixeln auflöst.

imac_refurbished_slider

Beim Display wird Apple aller Voraussicht nach LED Phosphor Material (KSF) verwenden, damit würde eine noch bessere Farbsättigung einhergehen. Darüber hinaus gehen wir davon aus, dass auch die iMacs ohne Retina Display ein Update spendiert bekommen. Hier ist die Rede von neuen Grafikchips, neueren Prozessoren und schnellerem Speicher. Passend dazu wird man im Oktober vermutlich auch die finale Version von OS X El Capitan veröffentlichen. Die Updates haben sich eigentlich schon lange angekündigt und werden dann, vermutlich einige Wochen nach dem neuen iPhone, endlich umgesetzt. Dem Bericht zufolge wird der neue iMac dann Anfang November in den Handel kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Springers Upday startet: Die neue Welt der Nachrichten

updayWer einen Blick auf die neuen Nachrichten-Projekte der etablierten Qualitätsmedien wirft – vor allem auf jene, die die junge Generation der Millennials ansprechen sollen – stößt schnell auf zahlreiche Parallelen. BYou. Die Junge-leute-Seite der BILD Unabhängig davon ob ihr euch auf ze.tt, das Junge-Leute-Portal der ZEIT, auf BYou, dem Pendant der BILD, oder zu den Facebook Instant-Artikeln der Spiegel Online-Redaktion klickt. ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steinberg schnürt Bundle mit HALion, Instrumenten und Sounds

Steinberg hat mit der "Absolute 2 VST Instrument Collection" ein Paket bestehend aus den Sound-Design-Anwendungen HALion 5 und HALion Sonic 2 sowie mehreren Instrumenten und einer Vielzahl an Sounds auf den Markt gebracht.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kleiner Retina-iMac kommt angeblich im Oktober

Kleiner Retina-iMac kommt angeblich im Oktober

Apple plant einem Bericht zufolge, den 21,5-Zoll-iMac im kommenden Monat mit einem 4K-Bildschirm einzuführen. Hinweise in El Capitan deuten die künftige Display-Auflösung schon an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swap Cops: einfach gehaltenes Strategiespiel des „Swap Heroes“-Entwicklers

Freunde von einfach gehaltenen Strategiespielen sollten einen Blick auf das diese Woche neu erschienene Swap Cops (AppStore) von Indie-Entwickler Christopher Savory. Die im Download kostenlose Universal-App läuft ähnlich ab wie die beiden Titel der Swap Heroes-Reihe, allerdings in einem futuristischen Polizei-Setting.

Mit einer Gruppe von 4 Cops stellt ihr euch in zahlreichen Missionen Gruppen von Verbrechern und Monstern. Euer Team ist dabei wieder in T-Form aufgestellt. Die vorderen 3 Positionen setzen ihre Waffen ein, der hintere kann im Schutz seine Lebensenergie regenerieren.
Swap Cops iOSSwap Cops iPhone iPad
Tappt ihr auf einen der 3 vorderen Polizisten, tauscht dieser seine Position mit dem Cop in Warteposition, der zudem seine Spezialfähigkeit einsetzt, um die Feinde zu attackieren. Tappt ihr hingegen auf den hinteren Platz, nutzen alle 3 vorderen Einsatzkräfte ihre Standardangriffe.

So gilt es in jeder Mission alle Gegner zu eliminieren, nebenbei aber gelegentlich auch noch unschuldige Zivilisten zu retten. Dabei solltet ihr auf jeden Fall die Gesundheit aller eurer 4 Helden stetig im Auge behalten. Denn stirbt auch nur einer von ihnen, ist eine Mission gescheitert und muss neu begonnen werden.
Swap Cops iOSSwap Cops iPhone iPad
Erfolgreich bestrittene Missionen bringen euch Münzen ein (können auch via IAP gekauft werden), mit denen ihr euer Team aus Cops durch neue Charakteren verbessern sowie die bestehenden Charaktere aufwerten könnt. Wie bereits die beiden „Vorgänger“ ist auch Swap Cops (AppStore) wieder ein kurzweilig spaßiges und einfach gehaltenes Strategiespiel mit simpler Steuerung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wake Alarm Clock: Wecker-App mit Zusatzfunktionen heute kostenlos

Der iPhone-Wecker genügt nicht euren Anforderungen? Dann schaut euch Wake Alarm Clock an.

Wake Alarm für iPhoneWenn euch die Funktionen des integrierten Apple-Weckers nicht ausreichen, könnt ihr heute einen Blick auf das gerade kostenlose Wake Alarm Clock (App Store-Link) werfen. Vorher wurde für die 77,5 MB große Applikation 3,99 Euro aufgerufen.

Leider müssen wir auch mit einer schlechten Nachricht starten. Um den kompletten Funktionsumfang von Wake Alarm Clock nutzen zu können, muss die Wecker-App stets aktiv sein – also auch in der Nacht. Solange das iPhone am Strom hängt, sollte das allerdings kein großes Problem sein – ein Nachtmodus sorgt für eine Abdunklung und spart somit Akku.

Eingestellt wird der Alarm über Kreisbewegungen direkt in der Mitte des Bildschirms. Auch alle anderen Bereich der App erreicht ihr mit Wischgesten: Oben verstecken sich bereits angelegte Alarm, rechts die Einstellungen und links wechselt man in den schon genannten Nachtmodus. Aber was, außer das wirklich tolle Design, machen Wake Alarm Clock so besonders? Das sind ganz klar die Optionen, wie man den Wecker am nächsten Morgen verstummen lässt. Es gibt drei verschiedene Alarm-Stile: Slip & Flip, Shake und Swipe.

Besonders interessant ist ohne Zweifel der erste und voreingestellte Alarm-Stil: Wenn der Alarm ertönt (eigene Musik kann verwendet werden), reicht es aus das iPhone am Annäherungssensor zu berühren, um Snooze zu aktivieren. Dreht man das iPhone um, wird der Alarm ausgeschaltet. Insgesamt lassen sich übrigens acht Alarme anlegen, die auch an verschiedenen Tagen geplant und wiederholt werden können. Die Snooze-Zeit lässt sich in 5 Minuten-Abstände bis zu 20 Minuten einstellen. Zusätzliche Sounds lassen sich per In-App-Kauf erwerben.

Insgesamt ist Wake Alarm Clock eine feine Sache, schön wäre es aber gewesen, hätte man die Snooze-Zeit frei einstellen können. Ansonsten bekommt ihr hier einen guten Wecker für iPhone und iPad, der mit ein paar Apple-Restriktionen leben und immer im Vordergrund aktiv sein muss, um die Zusatzfunktionen verwenden zu können. Im abschließenden Video (YouTube-Link) gibt es einen ersten Eindruck.

Wake Alarm Clock im Video

Der Artikel Wake Alarm Clock: Wecker-App mit Zusatzfunktionen heute kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

11 Top-Apps im Sonderangebot - für Mac, iPhone und iPad

In dieser Woche finden sich einige große Rabatte im Mac App Store. Wirklich viel sparen lässt sich beispielsweise bei der Big Mean Folder Machine 2, welche nur 0,99 Euro statt 14,99 kostet. Auch bei 1Password, Capo 3 und Deus Ex lassen sich 15 Euro sparen . Die Sim City: Complete Edition ist sogar 20 Euro günstiger. Im App Store für iOS fallen die Rabatte nicht ganz so groß aus. Bei Fantastical...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: das Shoot’em-Up Dandy im Video

Unsere App des Tages Dandy ist ein höchst unterhaltsames Shoot’em-Up Game.

In der schön animierten Universal-App steht Ihr auf einem fliegenden Lolly und feuert mit einer Zuckerstange auf Gegner. Die Bewegung zur Seite funktioniert dabei automatisch.

So weit wie möglich fliegen

Nach oben und unten fliegt Ihr, indem Ihr über den Bildschirm wischt. Euer Ziel ist es, soweit wie möglich in den zufällig generierten Level zu fliegen.

Dandy Screen

Angreifende Gegner müssen besiegt werden, bevor Ihr weiterfliegen könnt. Dazu bedarf es allerdings einer klugen Strategie, denn jeder Gegner hat eine andere Taktik, Euch anzugreifen. Hin und wieder gelangt Ihr zu Statuen, die Euch Powerups bescheren.

Grafiken mit viel Liebe zum Detail

Jedes Powerup hat eine andere Wirkung und in Kombination mit anderen kann sich diese noch mal ändern. Alle Grafiken und Animationen in dem Spiel sind mit viel Liebe zum Detail entwickelt worden. (ab iPhone 4S, ab iOS 7, englisch)

Dandy: Or A Brief Glimpse Into The Life of the Candy Alchemist
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 107 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video Touch

Fast 300 HD-Videos mit Tieren, Wildtieren, Vögeln, Fahrzeugen und Musikinstrumenten

* „Eine großartige App!!! Mein Sohn liebt diese App!!“ 
* „Furchtbar viel Spaß und wertvoll für die Kleinen. Unser Mädchen ist 14 Monate alt und liebt gerade diese Serie. Es ist ein guter Kauf und bietet beides, Spaß und Bildung. Sie spaziert mit dem Handy 30 Minuten herum und lächelt die ganze Zeit.“ 
* „Das ist mit Abstand die unterhaltsamste App für Kinder. Sie werden den Entwickler und alle seine Apps lieben.“ 

MERKMALE: 
* Fast 300 Videos.
* Voice-over in 19 Sprachen.
* 4 wechselnde Videos für jedes Objekt..

Fast 300 Großartige Videos, um Ihr Kind zu bilden und zu unterhalten! Wählen Sie ein Objekt aus (Hunde, Elefanten, Flugzeuge, Gitarren usw.). Ihr Kind sieht ein 10-20 Sekunden langes Video. Zum Beispiel eine reizende Katze, die mit Toilettenpapier spielt, Zebras mit Vögeln auf dem Rücken, Feuerwehrautos mit ihren Sirenen und einen wunderbaren Harfenspieler und vieles mehr. Jedes Objekt wird in 4 unterschiedlichen, sich abwechselnden Videos gezeigt, wenn Ihr Kind es antippt. Perfekt und einfach!

Video Touch (AppStore Link) Video Touch
Hersteller: Eran Talmor
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mitarbeiter gesucht: Kundenbetreuung und Dokumentation

Die Synium Software GmbH aus Mainz, Hersteller zahlreicher bekannter Mac-Programme wie MacStammbaum, Screenium, iFinance, Logoist, MyFourWalls und CleanApp sowie Betreiber von MacTechNews.de, sucht personelle Verstärkung. Die Tätigkeit umfasst Kunden-Support zu unseren Mac- und iOS-Produkten sowie Erstellung/Gestaltung von Dokumentationen, Anleitungen und Produktbeschreibungen. Gute englische ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox für iOS: Mozilla veröffentlicht Vorabversion

Firefox für iOS kommt! Bis zum Ende des Jahres will der Entwickler Mozilla den Browser Firefox für Apples Betriebssystem iOS veröffentlichen. Bereits jetzt gibt es eine Test-Version für alle Einwohner Neuseelands, die in den nächsten Tagen auch in weiteren Ländern zum Download bereit stehen soll. Interessenten können sich auf einer eigens eingerichteten Webseite für einen Newsletter anmelden, der ihnen Bescheid gibt, wann Firefox für iOS auch in ihrem Land verfügbar ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android Wear funktioniert nun mit dem iPhone

Wie heisst es doch so schön: Konkurrenz belebt das Geschäft. Seit dem 31. August 2015 sollen Android-Wearables durch die iOS-App "Android Wear" mit dem iPhone zusammen arbeiten können.

David Singleton, Google Manager der Abteilung Android Wear, hat dies am 31.08.2015 auf...

Android Wear funktioniert nun mit dem iPhone
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datenschutz bei Kinder-Apps nach wie vor schlecht

Bedenkliche Ergebnisse der OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung).


Deren Datenschützer haben knapp 1.500 Websites und Apps für Kinder und Jugendliche unter die Lupe genommen. Unerfreuliches Ergebnis: Gerade in diesem Bereich ist der Datenschutz besonders schlecht.

Kids-Internet

Zwei Drittel der Angebote (67 Prozent) speichern persönliche Informationen über die Kinder und Jugendlichen. Nur 31 bei Prozent der Seiten und Apps lässt sich dieses Datensammeln verhindern.

Besonders absurd: Viele dieser Angebote, die sich explizit an Heranwachsende richten, behaupten in ihren Datenschutzhinweisen, dass sie für Erwachdene gedacht sind – und umgehen so Jugendschutzvorschriften. 22 Prozent der Angebote greifen Telefonnummern ab, auf 23 Prozent können die Kids Fotos hochladen, 50 Prozent teilen persönliche Daten ihrer Nutzer mit Dritten.

Helft mit beim Datenschutz!

Fazit: Wenn Ihr selbst Kinder habt, oder wenn Kids in Eurer Verwandtschaft/Bekanntschaft unbekümmert drauflosurfen – seid aufmerksam, helft mit, dass deren Daten im Internet bestmöglich geschützt sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz notiert: Handy-Führerschein, Spotify AGB, Bahn, Twitter und Droid

sp Bahn bereitet Online-Portal in ICEs vor Die Bahn, die noch immer dabei ist ihr dürftiges WLAN-Angebot in den nationalen ICEs auszubauen, bereitet sich derzeit auf den Start des hauseigenen Onlineportals für Reisende vor, mit dessen Hilfe Filme und Serien auf die privaten Tablets und Smartphones der Zug-Passagiere gestreamt werden sollen. Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SpeedOn: Telekom nehmen zusätzliches Datenvolumen mit in den Folgemonat

Die Deutsche Telekom hat heute im Rahmen ihrer IFA-Presskonferenz nicht nur ein Upgrade ihrer MagentaMobil Tarife angekündigt, sondern auch noch weitere interessante Neuigkeiten im Gepäck gehabt. Eine dieser Infos betrifft die SpeedOn-Option, mit der ihr zusätzliches Highspeed-Volumen nachkaufen könnt.


telekom_ifa2015

SpeedOn: Datenvolumen mit in den Folgemonat nehmen

Die Telekom MagentaMobil Tarife bieten unterschiedliche Highspeed-Volumina. So bietet euch der MagentaMobil M 2GB Highspeed-Volumen. Nun kann es allerdings sein, dass ihr dieses Highspeed-Volumen vor Monatsende aufgebraucht hat. Mit SpeedOn könnt ihr zum Preis von 4,95 Euro 250MB zusätzliches Highspeed-Volumen nachkaufen. Bisher war es so, dass das zusätzliche Highspedd-Volumen zum Monatsende verfallen ist.

Dies ändert sich mit dem heutigen Tag. Zwar gibt es für 4,95 Euro nach wie vor nur 250MB zusätzliches Volumen, dieses ist jedoch 31 Tage ab Buchung gültig, so dass ihr dieses mit in den Folgemonat nehmen könnt und dieses nicht verfällt.

Hier geht es zu den Telekom MagentaMobil Tarifen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DaisyDisk 4.0 macht Speicherfresser sichtbar

Das Programm DaisyDisk ist in der Version 4.0 erschienen. DaisyDisk stellt den belegten Speicherplatz von Laufwerken grafisch dar und listet die größten Ordner, Dateien und Programme auf. Dadurch werden Speicherfresser schnell sichtbar, was das Entrümpeln von Laufwerken erleichtert.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IFA: IFA 2015: Prepaid-Tarif der Telekom mit Kindersicherung und LTE

Deutsche Telekom

Die Telekom bietet ab sofort einen neuen Prepaid-Tarif fürs Handy an. Das modulare Angebot mit voller Kostenkontrolle erlaubt die Nutzung des LTE-Netzes.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MATLAB beschleunigt Codeausführung mit neuer Engine-Architektur

MATLAB R2015b beschleunigt Codeausführung mit neuer Engine-Architektur

MathWorks hat im Rahmen seiner halbjährlichen Updates unter anderem aktualisierte Versionen von MATLAB und Simulink veröffentlicht, die beispielsweise mit neuer Hardware umgehen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Video-Stream mit unterschiedliche Abos?

appletv_touch_konzept4

Es ist weiterhin unklar, ob Apple in den nächsten Tagen einen Video-Streaming-Dienst auf den Markt bringen wird. Die Gerüchte werden aber immer lauter wonach Apple nun doch eine Einigung mit den unterschiedlichsten Content-Inhabern gefunden haben soll. Laut Informanten soll Apple nun mit verschiedenen Abo-Modellen arbeiten, um den Content zu teilen und Inhalte für Kunden zu sperren. So soll man für kleines Geld zwar auch schon Inhalte genießen können, aber die “guten Inhalte” müssen auch teurer bezahlt werden. So versucht Apple ein sehr breites Spektrum anbieten zu können.

Der Konkurrenz voraus
Sollte das Geschäftsmodell wirklich stimmen, haben Netflix und Amazon-Prime ein kleines Problem. Hier werden vor allem nur ältere Filme und vereinzelt etwas neuere Filme den Kunden angeboten. Apple könnte diese Hürde mit unterschiedlichen Preisen durchbrechen. Bezahlt man beispielsweise nicht 9,99 sondern 19,99 Euro im Monat kann man deutlich aktuellere Filme und mehr Serien ansehen als im Standard-Abo. Dies könnte durchaus zu einem erfolgreichen Geschäftsmodell werden. Vielleicht kann Apple sogar ein Abo anbieten, wo neueste Filme direkt zum streamen angeboten werden.

Wo liegt hier eure Schmerzgrenze?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patent: Apple ist an Akku mit Brennstoffzelle interessiert

Ein Laptop-Akku, der mehrere Tage oder gar Wochen hält? Offenbar arbeitet Apple an einer neuartigen Energieversorgung für seine Geräte, denn ein neues Patent zeigt, wie sich eine Wasserstoff-Brennstoffzelle nutzen lässt, um ein MacBook zu betreiben.

Nachdem vor Kurzem ein Unternehmen mit einem umgebauten iPhone 6 von sich reden machte und das Smartphone eine Woche lang am Leben halten soll, veröffentlicht das US-Patentamt nun ein Patent, das Apple im März selbst eingereicht hat und im Grunde genommen dasselbe beschreibt – allerdings für Laptops. In dem Schreiben geht es unter anderem darum. wie man den Tank der Brennstoffzelle neu befüllen kann, wenn er leer wird.

Im Patent wird zwar von mobilen Geräten gesprochen und damit ein Smartphone wie das iPhone nicht kategorisch ausgeschlossen. Die Skizze zeigt aber unmissverständlich einen MagSafe-Anschluss, den es nur bei MacBooks gibt (MacBook Pro und MacBook Air, nicht MacBook mit Retina-Display). Laut Apple könnte das Gerät mit dieser Energieversorgung „Tage oder sogar Wochen“ mit Strom versorgt werden, bevor die Tanks erschöpft sind.

Intelligent Energy, die den Prototyp des umgebauten iPhone 6 gebaut haben, sollen angeblich mit Apple zusammenarbeiten – von daher könnte es hier schon die ersten Zusammenhänge geben. Allerdings steht noch in den Sternen, ob und wie die Technik ihren Weg in kaufbare Produkte finden wird. Denn einerseits benötigt eine Brennstoffzelle weiteren Platz im Gehäuse und macht das Gerät potenziell schwerer (und evtl. dicker) und andererseits ist noch nicht gesagt, ob Anwender das Aufladen via USB-Kabel praktischer finden als den Kauf neuer Tanks. Auf jeden Fall zeigt das Patent aber, dass Apple nach wie vor an alternativen Energiequellen interessiert ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DreamMe: iPhone-Gadget für Schlaflose

DreamMe ist ein interessantes Gadget für Smartphone-Besitzer bei Nacht.

Das kleine Gimmick hat eine praktische Funktion: Es zeigt diverse Informationen – und wirft sie an die Decke. Doch anstatt das Handy hochheben zu müssen, kann es am Nachttisch liegen bleiben.

Mehr über DreamME herausfinden

DreamMe Bild

DreamMe projiziert den Bildschirm Eures Handys an die Decke. Das geschieht mit Hilfe einer speziellen Linse und einer App. Letztere kann die Uhrzeit anzeigen, Euch das Wetter verraten, für Text, Bilder, Wecker und mehr verwendet werden. Dank der kompakten Größe kann DreamMe überall hin mitgenommen werden.

Für 18 Euro seid Ihr dabei

Die Macher suchen aktuell auf Kickstarter nach Unterstützung. Die erforderlichen 7000 Euro wurden bereits gesammelt. Ab einer Unterstützung von 18 Euro erhaltet Ihr ein DreamMe zugeschickt. Die ersten Lieferungen sollen noch im Dezember dieses Jahres starten.

Zur Kickstarter-Seite

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox für iOS: Erste Preview, später für alle

Während es anfangs nur Spekulationen waren, steht mittlerweile fest, dass Mozilla an einem Firefox Browser für iOS arbeitet. Nachdem das Unternehmen zunächst Betatester suchte, konnten wir wenig später einen ersten Eindruck von dem kommenden Browser gewinnen. Jetzt hat der Browser-Entwickler in seinem Blog bestätigt, dass eine erste Preview im App Store heruntergeladen werden kann. Die neue Anwendung ist vorerst jedoch nur für Nutzer in Neuseeland bestimmt. Das Ziel dahinter: Erst einmal Feedback zu bekommen und eventuell noch Veränderungen und Anpassungen vorzunehmen, bevor die App weltweit verfügbar ist.

Mozilla Firefox iOS App Store Neuseeland Preview

Gleichzeitig wurde aber auch bestätigt, dass die App noch in diesem Jahr in allen anderen Ländern im App Store zum Download bereitstehen wird. Anfangs hatte man sich noch gegen eine iOS-Version des bekannten Firefox Browsers gewehrt, mittlerweile scheint man aber bei so vielen Nutzern keine Wahl mehr zu haben. Vor allem will Mozilla damit punkten, dass Tabs und Passwörter auch auf verschiedenen Devices gespeichert werden.

With Firefox Accounts, you can take your Firefox browser history, passwords and tabs from your desktop to your iOS devices.

Hier könnt ihr euch für den Newsletter anmelden um den Start der deutschen App nicht zu verpassen. Natürlich werden wir, spätestens wenn das Programm im deutschen Store erhältlich ist, wieder berichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Bambus-Cover

iGadget-Tipp: Bambus-Cover ab 3.79 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Edelstahl und Glas treffen auf Holz.

Eine faszinierende Kombination.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple Watch 2 - Gerüchte zu Form und Funktionen

Die Apple Watch wurde vor einem Jahr vorgestellt und ist seit fast einem halben Jahr verfügbar. Bis zur Präsentation der zweiten Generation vergeht wohl noch einige Zeit, dennoch kursieren inzwischen zahlreiche Gerüchte. Einem neuen Bericht zufolge stehen bei der zweiten Generation der Smartwatch umfangreiche Verbesserungen an - außerdem wolle Apple die Attraktivität der Plattform auch dadurch ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Stickman Football“ von Djinnworks zum ersten Mal kostenlos laden

„Stickman Football“ von Djinnworks zum ersten Mal kostenlos laden

Das österreichische Entwicklerstudio Djinnworks, bekannt für viele spaßige Stickman-Spiele, bietet aktuell Stickman Football (AppStore) für lau an. Es ist die erste Gelegenheit, das erst Mitte Juli erschienene Football-Spiel für lau zu laden. Zum Release kostete die Universal-App noch 1,99€, zuletzt 0,99€.
Stickman Football iPhone iPad
Auch wenn Football hierzulande sicherlich nicht zu den populärsten Sportarten gehört, macht Stickman Football (AppStore) Spaß. Denn es vereinfacht das doch recht komplexe Spiel und führt zudem mit einem Tutorial gelungen ins Spiel ein. Die Steuerung wurde auf ein Steuerkreuz und ein bis zwei Buttons reduziert. In der Offensive dient dieser primär zum Pass, in der Defensive wechselt ihr den Spieler und tackled einen Gegenspieler.
Stickman Football iPhone iPad
Vor jedem Spielzug könnt ihr über ein kleines Menü entscheiden, ob ihr einen Lauf, einen kurzen oder einen langen Pass spielen wollt. Es gibt keine komplizierten Spielzüge und taktische Raffinessen, sondern primär nur diese 3 Optionen (abgesehen vom Fieldgoal), was die Sache auch für Einsteiger deutlich vereinfacht und verständlich macht. Spaßiges Football-Spiel aktuell kostenlos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox für iOS kommt – aber nur nach Neuseeland

Firefox für iOS

Eine erste Vorschauversion des neuen Browsers lässt sich nun im App Store herunterladen. Allerdings veröffentlicht Mozilla den Firefox vorerst nur für einen kleinen Nutzerkreis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 4.9.15

Produktivität

WP-Appbox: Dual Browser (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: AMC Manager (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: QVert - Unit & Currency Converter and Calculator (convert exchange rates) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Numeracy - ein Helfer bei Dump-Analyse mit OCT/DEC/HEX-Konverter zur Berechnung von Adressen und Offsets in einem Dump. (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Angle Meter PRO HD for iPad (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: LockItUp (3,99 €, App Store) →

WP-Appbox: System Activity Status Monitor, Isyslog ,AppSwitch, Battery Charge - Analysis & Reporting (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Taschenrechner HD Pro - Note Calculator (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Today is: D-Day Widget (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tick My Places (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: iRAW (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: SelfieGraph (Kostenlos, App Store) →

 

Bildschirmfoto 2015 09 04 um 12 29 17

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: My CPR Assistant (Kostenlos, App Store) →

Bildung

WP-Appbox: Spanish for Builders (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 3rd Grade Reading Comprehension Practice (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: CLIC Chinese (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hiragana and Katakana for Beginners (Kostenlos, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: Little Red Riding Hood and the Magic Cloak (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Morena The Full Belly Whale (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Best Pocket Guide for Criminal Case (Unofficial) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ???? - ????????? ???????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Appostas (Kostenlos, App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Zinseszinsrechner (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Money: Know Where Your Money Goes (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Type'n'View Pro (Kostenlos, App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Nearly Departed: UK train live departures (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: A Seasonal View (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: the F-App (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Attune (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Looped CVR (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: I, Caper (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: RadioRD (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: File Manager, Explorer & Document Reader (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: IQ Test for Mensa (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Cosquilludos (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Gangster Granny 2: Madness (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: SWIP3 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Battle Riders - Car Combat Racing (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: ????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ??????????? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Good eyesight (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tower Madness 2 (RTS) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: DiveLand (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: MicroCells (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Battle Riders - Car Combat Racing (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Guitar Scorist (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Color Colors (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sniper Shooter Assassin Adventure (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 9-In-1: Little Genius Kids HD Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hidden Object : Ghost Town - Ancient Curse (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dinosaur Hunting: Epic Saga Shooter Combat (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Dino Carnivores Hunting: Dinosaur War Sniper Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Bird Runaway (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Expressway (Money Pickers) (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Sniper Adventure Shooter Pro (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

@AppStoreGames: Apple startet neuen Twitter-Kanal

Gestern Abend hat Apple einen neuen, auf den Bereich Gaming fokussierten Twitter-Kanal gestartet. Unter @AppStoreGames will der Konzern in Zukunft über Neuigkeiten und Hintergrundinfos von Spielen im App Store berichten. Der neue Twitter-Account ist Teil von Apples Vorstoß in den Gaming-Bereich. Seit einigen Monaten betreut der Konzern Gaming-Tipps im App Store von Hand, zudem soll beim neuen Apple TV, dessen Vorstellung am 9. September erwartet...

@AppStoreGames: Apple startet neuen Twitter-Kanal
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für den Mac: DaisyDisk 4 und Beamer 3 erschienen

ddMit DaisyDisk 4 und Beamer 3 sind jetzt zwei große Aktualisierungen populärer Mac-Applikationen verfügbar. Bei DaisyDisk handelt es sich um eine der Applikationen, die euch die aktuelle Auslastung eurer Festplatte visualisiert und so dabei hilft große und unnötige Dateien zu entfernen. Bei weitem nicht die einzige Festplatten-Füllstandsanzeige für den ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify formuliert nach Kritik Datenschutz-Regeln klarer

Spotify

Die erste Fassung der neuen Datenschutzbestimmungen von Spotify sorgte für Proteste wegen offenbaren Pauschalzugriffs auf Nutzerdaten. Die neue Fassung soll das jetzt besser eingrenzen und erklären.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 4. September (4 News)

Wir haben den bereits wieder den letzten Arbeitstag der Woche erreicht – natürlich nicht ohne unseren News-Ticker. Wie jeden Tag werden wir diesen mehrmals am heutigen Mittwoch aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview12:45h | Universal

    „Freeze! 2 – Brothers“ erscheint Ende des Monats

    Der Hamburger Indie-Entwickler Frozen Gun Games wird am 24. September sein neues Spiel Freeze! 2 – Brothers im AppStore veröffentlichen. Es ist der Nachfolger des 2013 erschienenen und mittlerweile über 11 Millionen mal heruntergeladenen Freeze! – die Flucht (AppStore). Die Spielmechanik wird beibehalten, aber durch neue Features wie zwei Helden erweitert.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Technik, Gadgets & Gerüchte08:50h | Universal

    Twitter-Account speziell für iOS Spiele

    Für alle iOS-Spiele- und Twitter-Fans hat Apple gestern einen neuen Account bei Twitter speziell zum Thema iOS Spiele eingerichtet.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Neuerscheinung07:43h | Universal

    „Rebuild 3: Gangs of Deadsville“ neu im AppStore

    Ebenfalls seit gestern neu im AppStore zu fingen ist Rebuild 3: Gangs of Deadsville (AppStore) von Sara Northway. Weitere Informationen zur 4,99€ teuren Aufbau-Strategie-Simulation folgen in Kürze.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung07:36h | Universal

    „BADLAND“ nur 99 Cent

    Das grandiose BADLAND (AppStore) von Frogmind Games ist aktuell mal wieder für kleine 99 Cent im Angebot. Normalerweise kostet die Universal-App 3,99€.
    Badland iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktualisiert und neu: Google Drive & Google Street View

Es gibt mal wieder Neues rund um Google. Das Unternehmen aktualisiert Google Drive und bringt Google Street View neu in den App Store.

Apps Update

Wer seine Dateien in der Cloud speichern möchte, hat dazu zahlreiche Möglichkeiten. Meiner Meinung nach kommt es dabei nicht nur auf die Menge des kostenlosen Speicherplatzes an, sondern auch auf die Art und Weise, wie man mit seinen verschiedenen Endgeräten darauf zugreifen kann. Denn was nutzt der größte Speicher, wenn die App für iPhone und iPad der reinste Schrott ist?

Bei Google Drive (App Store-Link) ist das auch aufgrund der zahlreiche Aktualisierungen der App zum Glück nicht der Fall. Gestern gab es mal wieder ein Update für die Universal-App, in der man ab sofort mehrere Dateien gleichzeitig markieren, organisieren und offline speichern kann. Außerdem können Dateien schneller freigegeben oder umbenannt werden.

Google Street View als App

Komplett neu im App Store ist Google Street View (App Store-Link) für das iPhone. Okay, so neu nicht, denn auf die Kartendaten kann man bereits über die Karten-App von Google zugreifen. Dort wurden mit dem letzten Update allerdings einige Funktionen ausgebaut, die nun in Form einer separaten App erhältlich sind.

So kann man in Google Street View unter anderem eigene 360-Grad-Panoramafotos aufnehmen und diese danach in Google Maps teilen. Außerdem erhält man mit der iPhone-App Zugriff auf bestehende Fotos und Sammlungen aus Street View. Das ist alles nicht neu, aber nun über die spezielle App direkt erreichbar und nicht mehr ganz tief irgendwo in Google Maps verankert. (Foto: Depositphotos/Bloomua)

Der Artikel Aktualisiert und neu: Google Drive & Google Street View erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Gute Zahlen, 44 Millionen Nutzer in den USA

Ganz so schlecht kann Apple Music nicht laufen. Das zeigen Zahlen aus den USA.


Demnach hatte Apple Music im Juli in den USA bereits 44 Millionen User, und lag damit auf Platz 14 der dortigen App-Nutzung (iOS und Android gemischt). Dies ermittelten die Marktforscher von ComScore.

AppleMusic ComScore

ComScore hat laut Cult of Mac die Daten von rund 183 Millionen Smartphone-Nutzern in den USA zur Verfügung. Rang 14 bedeutet, dass Apple Music nach dem Start nur einen Platz hinter Twitter lag, und einen Platz vor Snapchat. Zudem war Apple Music in Sachen Nutzung die zweitbeliebteste Music-App, übertroffen nur vom siebtplatzierten Pandora Radio.

Die ersten Gratis-Abos enden bald

Einschränkung: Als vorinstallierte App hat Apple Music natürlich gewisse Vorteile in der Statistik. Ernst wird’s für den neuen Streamingdienst erst Ende September – wenn für die ersten Nutzer der kostenlose Drei-Monats-Test endet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple Watch läuft in China gut

Apple Watch

Laut Marktzahlen hat die Computeruhr im Riesenreich mittlerweile eine Million Nutzer. Sie war anfangs nur schlecht verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone gewinnt weitere Marktanteile in den USA

Am Anfang eines neuen Monats tauchen vermehrt neue Statistiken und Analysen auf. Ein weiterer Monat ist nun vorbei und Markbeobachter werfen einen Blick darauf, wie sich ein Produkt etc. entwickelt haben. Nachdem vor wenigen Tagen Kantar seine Smartphone-Analyse für die letzten Monate vorgestellt hat, ist es nun comScore, welches auf den Smartphone in den USA blickt. Demnach konnte sich Apple auch kurz vor dem iPhone 6S Verkaufsstart weiter verbessern und den Abstand zu Samsung, LG, Motorola, HTC und anderer Marken vergrößern.

comScore: iPhone gewinnt weitere Marktanteile

comscore_040915_1

Während Apple mit seinem iPhone die unangefochtene Nummer 1 in den USA ist und den Abstand auf den zweitplatzierten Samsung vergrößern konnte, ist Android nach wie vor das weit-verbreitetste mobile Betriebssystem.

Betrachtet man die Monate Mai, Juni und Juli 2015 so blickt Apple mit dem iPhone auf einen Marktanteil von 44,2 Prozent. Damit konnte sich der kalifornische Hersteller um 1,1 Prozent verbessern. Samsung erreicht einen Marktanteil von 27,3 Prozent (-1,3 Prozent). Auf den weiteren Plätzen folgen LG (+0,3 Prozent), Motorola (+-0,0 Prozent) und HTC (-0,2 Prozent).

comscore_040915_2

Beim Betriebssystem sieht es so aus, dass Android einen Marktanteil von 51,4 Prozent für sich verbucht. Damit gab das Google Betriebssystem leicht um 0,8 Prozent nach. iOS blickt auf 44,2 Prozent (+1,1 Prozent), während Microsoft 2,9 Prozent für sich verbucht (-0,1 Prozent). Dahinter folgen BlackBerry (1,3 Prozent) sowie Symbian (0,1 Prozent).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Web-Suite SeaMonkey

Ein halbes Jahr mussten SeaMonkey-Anwender auf ein Update für die kostenlose Web-Suite warten. Nun gaben die Entwickler der Open-Source-Software die Version 2.35 zum Download (78 MB, Deutsch) frei.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google: Eigene Street-View-App und Update für Drive

Google: Eigene Street-View-App und Update für Drive

Die Straßenansichten lassen sich auf dem iPhone nun in einer eigenen Anwendung betrachten – und gleich auch selbst erstellen. Die Drive-App erhält einige praktische Neuerungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zirkel: Ein rundes iOS-Puzzle-Erlebnis (mit Video)

Eine runde Sache: Im neuartigen Puzzlespiel Zirkel für iOS ist viel Geschick gefragt.

In dem atmosphärischen Puzzler müsst Ihr auf iPhone und iPad Flammenzungen über die Ränder einander liegender Kreise navigieren.

Gleichberechtigung und Geschick

Ziel ist es dabei, so einfach wie möglich jede kleinere Flamme durch Berührung mit einer anderen groß zu machen. Für die beste Punktzahl dürft ihr dabei keinen Fehler machen.

zirkelios_1

70 solcher Level hält das Spiel für Euch bereit. Untermalt wird das mit äußerst eleganter Game-Physik und -Grafik ausgestattete Puzzle dabei mit wunderbarer Ambient-Musik. Ein beruhigendes und zugleich stark herausforderndes Spiel. Wir finden: Perfekte Kombination.  (ab iOS 7.0, ab iPhone 4S, deutsch)

Zirkel – a new kind of puzzle game Zirkel – a new kind of puzzle game
(24)
1,99 € (universal, 70 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sphero: Fernsteuerbarer Star Wars-Droid BB-8 ab heute im Apple Store - Spielzeug mit Emotionen

Gegen Ende des Jahres wird Disney den Film Star Wars Episode VII – Das Erwachen der Macht vorstellen. Am heutigen Freitag startet Disney den sogenannten „Force Friday“ und bringt mehrere Merchandising-Produkte für den neuen Film auf den Markt. Eines der Produkte ist der im Trailer zu sehende Droide BB-8. Der BB-8 basiert auf dem Spielzeug Spehro 2.0 und ist fernsteuerbar. Ab heute gibt es den BB-8 in den Apple Stores zu kaufen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon: Neuer Serienstart und 10 Spielfilme für je 99 Cent

godAmazons Video-Team ist kräftig am Arbeiten. Nachdem der Versandhändler seine Video-App erst vor drei Tage um eine Offline-Funktion erweitert und heute den Start der neuen Eigenproduktion Hand of God ankündigte, wiederholt die Leihfilm-Abteilung ihr Angebot der vergangenen Woche.  So lassen sich auch heut wieder 10 Spielfilme für je 99 Cent ausleihen und anschauen, die nicht in der für Prime-Kunden kostenlosen „Prime Instant Video“-Bibliothek vertreten ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Herren Pushup 30 Tage Herausforderung

Sind Sie bereit, Ihr Leben mit einer 30 Tage Fitness- Herausforderung zu ändern?

Die Forschung hat gezeigt , dass es 30 Tage, um eine neue Gewohnheit zu bilden , und hilft Ihnen, Ihre Fitness-Ziele erreichen wollen !
Unsere app erstellt eine maßgeschneiderte Fitness-Programm für Sie und führt Sie für 30 Tage.
Verfolgen Sie die Fortschritte mit Ihrem iPhone und Apple Watch & teilen Sie Ihre Fortschritte bei snapchat , Facebook Messenger WhatsApp &

Eigenschaften

> Schöne Schnittstelle
> Hochauflösende 3D- Animationen Bewegung
> Detaillierte Übungsbeschreibungen
> Tägliche Workout Erinnerungen

Herren Pushup 30 Tage Herausforderung (AppStore Link) Herren Pushup 30 Tage Herausforderung
Hersteller: Ruvix Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cube Worm: wie „Snake“, nur auf einem sich drehenden 3D-Würfel

Den Nokia-Klassiker „Snake“ dürfte wohl so ziemlich jeder kennen. Craneballs Studios hat das Spielprinzip nun in den dreidimensionalen Raum, genauer gesagt auf die Außenhaut eines Würfels gepackt – fertig ist der gestern neu erschienene Gratis-Download Cube Worm (AppStore).
Cube Worm iOS
Das fiese ist, dass sich der Würfel autonom in eine zufällige Richtung dreht. Wenn ihr den Weg eures Wurmes beobachten und auf dessen Verlauf Einfluss nehmen wollt, müsst ihr darauf achten, dass er immer im sichtbaren Bereich des Würfels bleibt und nicht auf die Rückseite gezogen wird. Neben dem Auswichen der verschiedenen Hindernisse auf der Außenhülle des Würfels ist dies eigentlich auch schon die Hauptbeschäftigung im Spiel.
Cube Worm iPhone iPad
Das Einsammeln der kleinen Würfel, die euren Wurm wie im Klassiker jeweils ein Stück länger werden lassen und Punkte aufs Konto bringen, gerät da leider fast schon zur Nebensache. Denn selten hat man die Zeit, die oft dafür nötigen Umwege einzuschlagen, ohne „auf die dunkle Seite des Würfels“ zu geraten.
Cube Worm iPhone iPad
Schade eigentlich, denn im Ansatz finden wir Cube Worm (AppStore) eine tolle Idee. Die Ausführung gefällt uns aber nicht zu 100%, was auch die verschiedenen Würmer und Welten nicht wirklich ändern können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S und iPhone 6S Plus laut KGI mit roségoldener Farboption und weiterhin 16, 64 und 128 GB Speicher

Nicht einmal mehr eine Woche, dann wird Apple die beiden neuen iPhones 2015 aller Voraussicht nach endlich vorstellen. Gerade in den letzten Tagen hat es nochmal einige Gerüchte gegeben, was die Neuerungen betrifft. Vor wenigen Stunden hat jetzt auch nochmal KGI Securities ein paar mutmaßliche Insiderinfos preisgegeben und wie es heißt, werden die Geräte zum […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: Kein Spotify-Vorteil mehr für junge Leute

Mittlerweile ist es sehr schwer sich durch den Dschungel der verschiedenen Tarife und Angebote aller Mobilfunkanbieter zu kämpfen. Überall gibt es Rabatte und Aktionen. Gerade erst berichteten wir über die neue Tarifstruktur der Telekom, die auch Bestandskunden im positiven Sinne betrifft. So schenkt die Deutsche Telekom sowohl Neu- als auch Bestandskunden in den Magenta Tarifen mehr monatliches Datenvolumen.

1441352477.jpg

Mit dieser positiven Meldung gehen gleichzeitig allerdings auch Nachteile einher. Junge Leute werden künftig etwas eingeschränkt, denn sie können von nun an nicht mehr den Spotify-Vorteil wählen. Bisher konnten alle Kunden, welche die Bedingungen erfüllen, wählen, ob sie entweder Spotify-Premium Kunden werden möchten oder stattdessen mehr Datenvolumen für ihren Vertrag wünschen. Die erste Option steht nun nicht mehr zur  Verfügung, stattdessen kann man den Premium Service von Spotify drei Monate testen. Bestandskunden, bei denen die Option gewählt wurde, dürfen allerdings weiterhin von der Premium-Mitgliedschaft profitieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom Entertain: HD-Option jetzt inklusive

entertain-iconDie Deutsche Telekom stellt den Vertrieb ihrer bislang für 4,95 Euro im Monat buchbaren HD-Option ein und stattet ihr TV-Angebot jetzt serienmäßig mit den High Definition-Kanälen aus. In seiner IFA-Pressemitteilung erklärt der Netzbetreiber: High Definition ist der neue Standard und gehört ab sofort zur Serienausstattung: ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RSS-Reader NetNewsWire in Version 4.0 veröffentlicht

Nach einer über zweijährigen Entwicklungsdauer ist der RSS-Reader NetNewsWire nun in der finalen Version 4.0 erschienen. Das Programm setzt OS X 10.8 oder neuer voraus und ist zum Preis von 9,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom MagentaMobil: Mehr Datenvolumen und mehr LTE-Geschwindigkeit

Am heutigen Tag hat die Telekom im Rahmen der IFA-Pressekonferenz mehr Leistungen für ihre MagentaMobil Tarife angekündigt. In den letzten Tagen deutete es sich bereits an, Telekom-Bestandskunden nutzen seit Monatsanfang bereits die erhöhten Leistungen und ab sofort profitieren auch Neukunden von dem „Upgrade“ der MagantaMobil Tarife. Mehr LTE-Geschwindigkeit, Mehr Datenvolumen, Telefon und SMS-Flat inklusive.

telekom_magentamobil_neu2015

MagentaMobil S, M, L und L Plus

Die Telekom hat ihre MagentaMobil Tarife aufgewertet. Sowohl der S, M, L als auch L Plus profitieren. Eine Telefon- und SMS-Flat ist in allen Tarifen enthalten. Die MagentaMobil Tarife unterscheiden sich in den Datenleistungen.

Der MagentaMobil S bietet euch ab sofort 500MB Highspeed-Volumen und eine LTE-Geschwindigkeit von bis zu 150MBit/ (zuvor 25MBit/s). Im MagentaMobil M erhaltet ihr 2GB Highspeed-Volumen (zuvor 1,5GB9 und eine LTE-Geschwindigkeit von bis zu 150MBit/s (zuvor 50MBit/s). Im MagentaMobil L sind es 4GB Highspeed-Volumen (zuvor 3GB) und 300MBit/s (zuvor 150MBit/s).

Im MagentaMobil L Plus erhaltet ihr ab sofort 10GB Highspeed-Volumen (zuvor 5GB) und 300MBit/s LTE-Geschwindigkeitkeit. Dazu wird der L Plus noch mit weiteren Inklusivleistungen (Multi-SIM, HotSpot-Flat, Festnetznummer etc.) aufgewertet.

Hier geht es zu den neuen Telekom Tarifen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac 4K mit 21,5 Zoll soll im Oktober erscheinen

iMac iPhoto

Die Gerüchteküche rund um den 9. September brodelt wirklich schon sehr heftig, aber man kann jetzt schon sagen, dass es keine neue Mac-Hardware geben wird, die an diesem Event vorgestellt werden wird. Auf die neue Hardware muss man wahrscheinlich noch ca. einen Monat warten, da Apple im Oktober nochmals einen Event ins Leben rufen wird. Hier soll dann die komplett neue Hardware vorgestellt werden und darunter soll auch ein iMac 21,5 Zoll mit Retina-Display sein. Damit wäre dies der letzte Baustein im Bereich der iMac-Modelle, um die Retina-Umstellung komplett zu vollziehen.

Man kann auch davon ausgehen, dass die kleinen Modelle generell überholt werden und man auch mit einer Preisreduktion desr normalen 21,5 Zoll iMacs rechnen kann. Alles in allem wird man hier aber sicherlich noch bis November warten müssen bis die Geräte im vollen Umfang lieferbar sein werden. Interessant wird der Preis, der hinter dem iMac 21,5 Zoll steckt – dieser könnte durchaus gesalzen sein.

Wie viel würdet ihr für einen iMac 21,5 Zoll zahlen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Griffin präsentiert neue Cases für Apple Watch

Der Zubehör-Hersteller Griffin hat zwei neue Cases für die Apple Watch vorgestellt.

Bald könnt Ihr auch die Uhr an Eurem Handgelenk mit einer Griffin-Hülle schützen. Die neuen Cases sind ab sofort erhältlich:

Neue Griffin Apple Watch Hüllen hier kaufen

Apple Watch Case Bild

Bei dem einen Modell handelt es sich um eine besonders dünne Version mit gerade einmal einem halben Zentimeter Dicke. Diese Cases gibt es in mehreren Ausführungen: Gold, Silber und transparent. Der Preis liegt bei 20 Dollar (17,60 Euro) pro Case.

Variante für Outdoor

Die zweite Version eignet sich für den Outdoor-Einsatz. Sie ist dicker und schützt vor fast allem. Erhältlich ist das Rugged-Modell in fünf verschiedenen Farben. Damit die Uhr trotzdem verwendbar bleibt, kann die Krone von unten genutzt werden, während sie von oben geschützt ist.

Volle Watch-Funktionalität

30 Dollar (26,50 Euro) müsst Ihr dafür auf den Tisch legen. Die Funktionalität wird selbstverständlich durch keine der beiden Versionen eingeschränkt. Zusätzlich zum Kaufpreis kommen noch 8 Dollar Versandkosten hinzu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10 Yosemite Video-Tipp: iCloud-Daten mit Sicherheitscode schützen – so geht's

Apples iCloud ist ein hervorragendes und nützliches Instrument, um die eigenen Daten als Backup abzuspeichern oder zwischen den Geräten zu synchronisieren. Apple hat die iCloud zudem sicher verschlüsselt. Die einzige Schwachstelle ist der Nutzer. Dieser kann mehrere Fehler machen und zum Beispiel ein schwaches Passwort verwenden. Apple stellt dem Nutzer zudem einige weitere Werkzeuge zur Verfügung, mit denen er die Daten in der iCloud weiter sichern kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music wird verbessert für Android-Start

Apple Music ist – für Nutzer von Apple-Produkten – seit 30. Juni verfügbar. Apple kündigte an, „im Herbst“ auch Android-Nutzer mit dem Streaming-Dienst beglücken zu wollen – aber bevor es soweit ist, soll der Dienst erst noch verbessert werden, kündigt der iTunes-Chef an.

Apple Vice President of iTunes International, Oliver Schusser, hat sich von The Guardian interviewen lassen und ist dabei auf Fragen eingegangen, die den Streaming-Dienst Apple Music betreffen. Demnach sei Apple momentan schwer beschäftigt, Apple Music in Hinblick auf den Android-Launch zu verbessern. Auch die Verfügbarkeit auf Sonos-Systemen steht auf dem Programm.

Viel Aufwand werde derzeit investiert, um Apple Music zu verbessern. Die Redaktion und die Playlisten sollen verbessert werden. Außerdem sollen neue Funktionen hinzugefügt werden und andere Dinge bereinigt werden, gab er The Guardian gegenüber an. Man sehe aber ein, dass der Weg noch recht weit ist, auch in Hinblick auf Connect, dem sozialen Netzwerk für Künstler. Connect wachse rasant und immer mehr Künstler wollen sich mit ihren Fans darüber austauschen, heißt es.

Was das Musik-Business angeht, macht sich Schusser keine Sorgen. Apple findet, dass es der Industrie sehr gut gehe und das Download-Geschäft gesund ist. iTunes habe da nach wie vor einen großen Anteil dran und Apple setze alles daran, dass das so bleibt. Apple sei außerdem daran interessiert, wie das System langfristig aufgeht – wie viele Nutzer jetzt gerade Apple Music verwenden, sei da eher zweitrangig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Spiele-Kanal auf Twitter - für das neue Apple TV?

Mit dem neuen Twitter-Kanal AppStoreGames hat Apple einen eigenen Kanal für Spiele im App Store eröffnet, die für den Großteil des App-Umsatzes sorgen. Damit trennt Apple zukünftig den neuen Kanal thematisch vom bisherigen Kanal AppStore ab. Neben Spielvorstellungen soll es auch Hintergrundinformationen, Tipps und Herausforderungen geben. Zu den ersten erwähnten Spieletiteln gehören Leos Fortun...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S angeblich etwas dicker und größer als das iPhone 6

Seit Monaten wird kolportiert, dass die nächste iPhone-Generation leicht dicker und größer wird und zudem auch das Material des Gehäuses ein anderes sein wird. Letzteres dürfte man vor allem aufgrund der Bendgate-Problematik aus dem letzten Jahr entschieden worden sein. Die größeren Maße dürften zudem auch noch auf die Neuerungen wie Force Touch zurückzuführen sein. Von […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cube Fall – Endless Free Fall: der Name sagt alles

Appsolute Games lässt euch tief fallen – allerdings nicht wortwörtlich, sondern in ihrem neuen Arcade-Game Cube Fall – Endless Free Fall (AppStore). Die Universal-App kann seit gestern für lau aus dem AppStore geladen werden.
Cube Fall - Endless Free Fall iOS
Mit einem Würfel fallt ihr in die vermeintlich endlose Tiefe. In der Theorie ist sie das auch, in der Praxis aber eher weniger. Denn zahllose Hindernisse in den verschiedensten Formen kommen euch bei eurem Fall entgegen – und wolle allesamt umgangen werden.
Cube Fall - Endless Free Fall iPhone iPad
Dafür könnt ihr den Würfel über die Neigung eures Gerätes lenken. Das erfordert aber gute Reaktionen, denn in dem immer schnelleren Ablauf tauchen die Hindernisse oft erst sehr spät erkennbar aus dem grauen Dunst auf.
Cube Fall - Endless Free Fall iPhone iPad
Je tiefer euer Fall geht, bis ihr mit dem ersten Hindernis kollidiert, desto höher fällt euer Highscore aus. Durch im Spiel gesammelte Dollar könnt ihr zudem verschiedene Würfel mit unterschiedlichen Eigenschaften freischalten und so etwas Einfluss auf euren Fall nehmen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Airbnb: Reise-App funktioniert jetzt auch auf der Apple Watch

Das Reise-Portal Airbnb hat eine Apple Watch App veröffentlicht.

airbnb

Die Herbst-Ferien sind ja schon fast in greifbarer Nähe. Wer noch eine Unterkunft sucht, könnte bei Airbnb fündig werden. Mit über 600.000 Unterkünften in 34.000 Städten weltweit bietet Airbnb (App Store-Link) eine wirklich große Auswahl. Sei es ein günstiges Zimmer, ein schickes Apartment oder ein großes Ferienhaus, Airbnb hat sie alle.

Airbnb ist ab sofort nicht nur auf dem iPhone und iPad heimisch, sondern auch auf der Apple Watch. Nach der Installation könnt ihr Nachrichten empfangen und verschicken, Gastgeber erhalten neue Buchungsanfragen mit Namen und Foto des Reisenden sowie den angefragten Daten. Auf der Apple Watch könnt ihr direkt eine Zusage oder Absage verschicken. Auch vordefinierte Schnell-Antworten lassen sich anlegen und benutzen, um die Antwortrate auf einem guten Niveau zu halten.

Airbnb ist einfach & bietet tolle Unterkünfte

Wir haben Airbnb schon öfters selbst in Anspruch genommen und waren immer sehr begeistert. Die Gastgeber waren immer sehr nett, alle Modalitäten über Airbnb waren schnell abgewickelt. Die Beschreibung auf dem Portal hat zu 100 Prozent gepasst. Mit Airbnb findet ihr nicht nur herkömmliche Hotels, sondern auch ausgefallene Locations, kleine Zimmer direkt in der Stadt und vieles mehr.

Wenn auch ihr mit Airbnb vereisen wollt, könnt ihr euch über diesen Link anmelden und euch 22 Euro Startguthaben für die erste Buchung sichern. Der Download der iOS-App ist 77,5 MB groß, erfordert iOS 7 oder neuer und ist ab sofort auch auf der Apple Watch vertreten. Seid ihr schon einmal mit Airbnb verreist? Oder seid ihr sogar Gastgeber?

airbnb apple watch

Der Artikel Airbnb: Reise-App funktioniert jetzt auch auf der Apple Watch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox für iOS: Erster Eindruck, erste Bilder, erst zum Jahresende

fuchsEin kurzer Blick zurück: Im Jahr 2010 verabschiedete sich das für den Firefox-Browser verantwortliche Mozilla-Team vom iPhone. Die Macher des alternativen Browsers, die vor knapp sieben Jahren die hier vorgestellte Firefox-Home Anwendung starteten, stellten die Entwicklung ihrer iOS-Applikation ein und begründeten das Aus ihres iOS-Browsers mit den Unwägbarkeiten des App Stores. Ohne Richtlinien-Änderung, so das kategorische Nein, hätte Firefox keine Zukunft auf dem iPhone. Ein Browser, der nicht zum ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Werbefirma bittet Apple um iPhone 6s-Umbenennung

Quelle: 
https://9to5mac.files.wordpress.com/2015/09/weare6s-apple-store-sept-2015-v6.jpg?w=2500&h=0

In nun weniger als einer Woche soll das iPhone 6s vorgestellt werden. Genau diesen Hype will sich jetzt auch eine Werbefirma aus New York zu Nutzen machen. Der Passende Name der Firma ist: 6s Marketing.

Dear Apple, Please call it the iPhone 7. Sincerely, 6S Marketing

So ist die Botschaft, welche vor dem wohl berühmtesten Apple Store in New York geparkt hat. Wahrscheinlich denkt ihr jetzt, dass die Firma bösere Absichten hat und ich vor wenigen Jahren so genannt hat, und soweit spekulierte, dass irgendwann ein iPhone 6S auf den Markt kommen muss. Doch laut eigenen Angaben gibt es das Unternehmen schon seit 2000 mit diesem Namen, also weit vor dem ersten iPhone. Der einfache Grund soll sein, dass 6S im englischen ausgesprochen wie „Success“ klingt, auf deutsch „Erfolg“. Ein Stück vom Hype-Kuchen ist ihnen damit sicher.

1441341749

Was sagt ihr zu solchen Werbeaktionen?
Schreibt es uns in die Kommentare.

[Bildquelle via]

The post Werbefirma bittet Apple um iPhone 6s-Umbenennung appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verkauf der Apple Watch in Österreich könnte am 15. September starten

Die Apple Watch ist bereits in einigen Ländern in Europa erhältlich – in Österreich schaute man bisher aber in die Röhre. Dies soll sich aber bald ändern. Der österreichische Apple-Blog MacMania.at berichtet, dass die Smartwatch ab 15. September in Österreich erhältlich sein wird. Der Blog bezieht sich dabei auf einen Informanten einer großen Elektrokette. Die Apple Watch soll auf speziellen...

Verkauf der Apple Watch in Österreich könnte am 15. September starten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Falleri Fallera: Datenbank umfasst 1600 Liedtexte

Am besten wird doch gefeiert, wenn man miteinander musizieren und singen kann. Doch wie ging schon wieder der Text des aktuellen Songs? Während die erste Strophe meist gerade noch so klappt wird es spätestens bei der zweiten Strophe schwierig, wenn man keine Ahnung mehr hat wie das Lied weiter geht und etwas vor sich hin stammelt. Du suchst Volkslieder, Schunkellieder, Kinderlieder, Weihnachtslieder oder die Schweizer Hymne? Kein Problem, es gibt eine App für das: Hier schafft die App Falleri Fallara (AppStore-Link) von Marco Abhilfe. In der App stehen über 1600 Songs in allen Landesprachen Deutsch, Französisch, Italienisch und sogar in Rätoromanisch und Englisch zur Verfügung. Über eine einfache Suche kann man sich sein Lied suchen und sich seine Favoriten speichern, damit man seine Lieblingslieder immer zur Hand hat. Die Songtexte können jeweils in verschiedenen Grössen angezeigt werden und über eine Auto Scroll Funktion scrollt sich die App automatisch durch das Lied. Die iPhone-App Falleri Fallara gibt’s für Fr. 1.- im AppStore. Falleri Fallera Hersteller: Marco Deplazes Freigabe: 4+ Preis: CHF 1.00 App herunterladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wartungsupdate für Final Cut Pro X, Motion und Compressor

Wartungsupdate für Final Cut Pro X, Motion und Compressor

Apple hat seiner professionellen Videosuite diverse kleinere Verbesserungen verpasst und behebt in Compressor einen nervigen Absturzfehler.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Knapp ein Viertel aller Apple Smartwatches allein in China verkauft

Die Apple Watch ist bereits einige Monate auf dem Markt, doch Experten warten bisher vergeblich auf offizielle Verkaufszahlen zu Apples Smartwatch. Das Marktforschungsunternehmen RedTech Advisords/Talking Data hat den Erfolg der Apple Watch in China genauer untersucht. Der neuen Studie zufolge hat Apple in den ersten 17 Wochen mehr als 1 Million Exemplare der Apple Watch in China verkauft. Die Nachfrage nach Apples Wearable scheint jedoch leicht zurückzugehen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FaviconBar: Lesezeichen-Erweiterung für Safari

safari-favsDie Browser-Erweiterung FaviconBar richtet sich an die Minimalisten unter euch: Das Safari-Plugin erweitert Apples Standard-Browser um eine Lesezeichen-Leiste, die ausschließlich aus Favicons besteht. Habt ihr die hier erhältliche Safari-Erweiterung installiert, könnt ihr die angezeigten Seiten in Safari > Einstellungen > Erweiterungen > Favicon Bar konfigurieren. Editiert dazu ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: 21,5-Zoll-iMac mit Retina-Display kommt im November

Im Herbst 2014 stellte Apple einen 27-Zoll-iMac mit 5K-Retina-Display vor. Dass der kalifornische IT-Pionier auch ein 21,5-Zoll-Modell mit hochauflösendem Bildschirm folgen lässt, gilt unter Branchenkennern nur als eine Frage der Zeit.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Einige Hausaufgaben": Apple Music soll besser werden

Apple Music

Ein iTunes-Manager hat eingeräumt, dass Apple bei seinem Musikdienst noch "einige Hausaufgaben" zu erledigen hat. Das Angebot solle kontinuierlich verbessert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

6S fordert Apple zur Umbenennung des iPhone 6s auf

Ein Marketingunternehmen namens 6S macht momentan mit einer Kampagne von sich reden, in der Apple um Umbenennung des noch nicht einmal vorgestellten iPhone 6s gebeten wird. Es handle sich zwar nur um ein kleines Unternehmen, so die Agentur, dennoch sei man unter dem Namen 6S gut bekannt. Die an großen Schautafeln sowie Plakatwänden angebrachten Forderungen lauten daher, Apple möge die kommende ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ReBoard: Keyboard-App macht andere Apps arbeitslos

Die Tastatur-App ReBoard liefert einige Funktionen, die bisher noch keine Tastatur hat.

Die Universal-App macht einige weitere Apps arbeitslos. Ihr müsst nämlich beim Tippen dank ReBoard so gut wie nie die App wechseln – egal unter welchen Umständen.

Dateien ohne Umwege versenden

Wollt Ihr eine Datei aus Eurer Dropbox versenden, klickt Ihr einfach auf das Icon innerhalb der Tastatur, sucht das Dokument heraus und versendet den Link.

ReBoard Keyboard Screen

Macht Ihr einen Termin im Chat aus? Kein Problem – Ihr könnt ihn ganz einfach in den Kalender eintragen, ohne die App verlassen zu müssen. Außerdem an Bord der App: Emojis, Karten, ein Taschenrechner, ein Übersetzer, YouTube und einige weitere spannende Funktionen.

Themes können angepasst werden

Für den individuellen Look sorgen anpassbare Themes. Einige der erweiterten Funktionen und Themes kosten jeweils weitere 99 Cent In-App, doch sie erleichtern das Arbeiten ungemein. Schade: Noch mangelt es am deutschen QWERTZ-Layout (ab iPhone 5, ab iOS 8.1, )

ReBoard: Revolutionary Keyboard
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 22 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktion: Alle O’REILLY-eBooks und -Videos zum halben Preis

Whatever you are or want to be—programmer, UX designer, killer app developer, IoT mastermind—we’ll help you nail it down. Until September 18, use discount code B2S5 and Save 50-60% on ALL video training and ebooks during our Famous Back-to-School (or Not) Sale.

Shop over 11,000 training videos and ebooks from top publishers, including titles from O’Reilly Media, Wrox, No Starch, Morgan Kaufmann, Wiley, Packt, Rosenfeld Media, A Book Apart, and more.

Training videos and ebooks from shop.oreilly.com are DRM-free. You get free lifetime access, multiple file formats, and free updates. Sync with Dropbox, Drive, Kindle—your files, anywhere.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DSL-Angebote miteinander vergleichen lohnt sich

So gut wie jeder deutsche Haushalt verfügt mittlerweile über einen Internetanschluss und daher tummeln sich auf dem Markt unzählige Anbieter, die ihren Kunden verschiedene Angebote und Tarife anbieten. Da fällt es dem gemeinen Verbraucher mitunter nicht ganz leicht, den Überblick zu behalten und den für sich günstigsten Anbieter zu finden. Doch mit Hilfe von Vergleichsportalen gehört dieses Problem der Vergangenheit an, denn der Onlinevergleich filtert innerhalb von wenigen Minuten die besten Angebote für den Nutzer heraus. Wie das funktioniert und worauf Verbraucher in Hinblick auf die Verfügbarkeit achten sollten, erfahren Sie nachfolgend.
Internet Logo freigestellt

DSL-Anbieter stehen im Konkurrenzkampf

Der Übertragungsstandard DSL hat sich mittlerweile in vielen Haushalten „eingebürgert“, da diese Internetvariante im Vergleich zu früheren Modemverbindungen zahlreiche Vorteile besitzt. DSL gewährleistet in aller Regel schnelles Internet, eine starke Performance und eine stabile Verbindung. Da die Nachfrage derartig hoch ist, existieren auf dem DSL-Markt eine Vielzahl an Anbietern, die sich auf Kundenjagd begeben und sich gegenseitig mit ihren Angeboten und Konditionen unterbieten wollen. Der Verbraucher muss sich dann zwischen all den Angeboten zurechtfinden und dies gelingt am besten mit einem Online-Vergleich. Der Nutzer muss lediglich seine Postleitzahl angeben, damit festgestellt werden kann, ob DSL an diesem Standort überhaupt verfügbar ist und zum anderen muss man die gewünschte Internetgeschwindigkeit für den DSL-Anschluss angeben. Danach listet das Programm automatisch die günstigsten Tarife mit den entsprechenden Konditionen auf. Meist handelt es sich dabei um kleinere, regionale Anbieter, die besonders günstige Preise anbieten können, aber nicht überall verfügbar sind.

Schnelles Internet für jedermann

Wer sich einen neuen Internetprovider suchen will, sollte nicht nur auf den Preis und die Laufzeiten achten, sondern auch auf die Übertragungsgeschwindigkeit. Für Nutzer, die nicht oft ins Internet gehen und auch nur wenige Datenmengen verbrauchen, reichen Übertragungsgeschwindigkeiten von etwa 2 Mbit/s. Diese Geschwindigkeit eignet sich für Einsteiger und Normalnutzer, die nur gelegentlich Daten downloaden. Für Nutzer, die häufiger Datenmengen up- und downloaden kommen nur 6000er oder 16000er Geschwindigkeiten in Frage. Unabhängig von der Datengeschwindigkeit muss vor Abschluss des DSL-Vertrages unbedingt die Verfügbarkeit überprüft werden, denn in einigen Regionen – vor allem in ländlichen Gegenden – ist die DSL-Verfügbarkeit zum Teil nicht gegeben.

Netze werden kontinuierlich ausgebaut

Damit alle Menschen in den Genuss einer schnellen Internetverbindung kommen, arbeiten Telekommunikations- und DSL-Anbieter stetig daran, die Netze auszubauen und eine Verfügbarkeit sicher zu stellen. Mit neuen DSL-Technologien wie Glasfaserkabel gelingt dies auch recht gut. Zwar ist der Glasfaserausbau sehr kostspielig und die Angebote mitunter auch etwas preisintensiver, aber dennoch profitieren deren Nutzer von extrem schnellen Datenübertragungen von bis zu 50 Mbit/s.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Starkes Wachstum: WhatsApp zählt 900 Mio. aktive Nutzer

Via Facebook teilte Whatsapp CEO und Gründer Jan Koum heute Nacht mit, dass man im Nachrichtendienst mittlerweile 900 Millionen aktive Nutzer verzeichne. Auf dem Weg zur Milliarde, die sicherlich das nächste große Ziel sein dürfte, hat der Messenger nun also wieder einen wichtigen Schritt geschafft. Auch Facebook CEO Mark Zuckerberg gratulierte:

„Congrats to Jan, the WhatsApp team and whole community on reaching 900 million people!“

whatsapp

Anfang des Jahres meldete das Unternehmen 700 Millionen aktive WhatsApp Nutzer, während es drei Monate später 800 Millionen waren. Für die nächsten 100 Millionen hat man jetzt also deutlich länger, um genau zu sein fünf weitere Monate, gebraucht. Fraglich ist, ob das Unternehmen die Milliardengrenze noch in diesem Jahr knacken kann. Vielleicht schafft es dies, beflügelt durch neue Services wie WhatsApp Web oder den heiß ersehnten Mittelfinger-Emoji.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Final Cut Pro X v.10.2.2: Update bringt neue Funktionen und Bugfixes

Apple hat in der Nacht zu heute ein paar Updates auf den eigenen Servern platziert und Final Cut Pro X, Motion und Compressor auf eine neue Programmversion gehoben. Solltet ihr Apples professionelle Videosoftware oder Teile von ihr im Einsatz haben, dann könnt ihr ab sofort eine neue Versiob herunterladen. Das jeweilige Update bringt neue Funktionen und behebt Fehler.

final_cut_pro_x_1012

Updates

Final Cut Pro X v.10.2.2

  • Native Unterstützung für Sony XAVC-L und Panasonic AVC-Intra 4:4:4 bis zu einer Auflösung von 4K
  • Import von Canon XF-AVC 8-Bit-Videodateien mit dem Canon-Plug-In
  • Export von Interlaced H.264 Video
  • Medienmanagementsysteme können ein Backup der Mediathek beim Bereitstellen von Final Cut Pro einschließen
  • Behebt Fehler beim Rendern, die auftreten können, wenn bei 3D-Text spiegelnde Materialien verwendet werden
  • Verbessert die Stabilität beim Wechseln der Materialien von 3D-Text mit veröffentlichten Parametern
  • Leistungsverbesserungen beim Laden von Textstilen
  • Motion-Titel-Vorlagen mit veröffentlichten Textlayoutparametern werden jetzt korrekt exportiert
  • Behebt ein Problem, durch das 3D-Text nach dem Rendern dunkel angezeigt wird
  • Behebt Timing-Probleme bei bestimmten animierten Effekten

Motion 5.2.2

  • Behebt Fehler beim Rendern, die auftreten können, wenn bei 3D-Text spiegelnde Materialien verwendet werden
  • Verbessert die Stabilität beim Wechseln der Materialien von 3D-Text mit veröffentlichten Parametern
  • Leistungsverbesserungen beim Laden von Textstilen
  • Motion-Titel-Vorlagen mit veröffentlichten Textlayoutparametern werden jetzt korrekt exportiert
  • Behebt ein Problem, durch das 3D-Text nach dem Rendern dunkel angezeigt wird

Compressor 4.2.1

  • Verhindert einen Absturz, der eventuell auftreten kann, wenn ein Benutzeraccount auf ein anderes System migriert wurde
  • Stellt die Möglichkeit wieder her, beim Exportieren von H.264 Marker zum Platzieren von I-Frames zu verwenden
  • Export von Interlaced H.264-Dateien
  • Verbessert die Synchronisation von Audio und Video mit (erweiterten) Untertiteln
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4 mit A8-Chip soll im Oktober für 149 US-Dollar erscheinen

Bereits am kommenden Mittwoch, dem 9. September, wird Apple eine Reihe neuer Produkte vorstellen. Darunter soll sich Berichten zufolge endlich auch eine neue Generation des Apple TV befinden. 9to5Mac hat von seinen verlässlichen Quellen nun zahlreiche Details zum neuen Modell erfahren. Demnach soll das Gerät nach seiner Vorstellung im September ab Oktober erhältlich sein, die Preise beginnen bei 149 US-Dollar (Preise in Dollar...

Apple TV 4 mit A8-Chip soll im Oktober für 149 US-Dollar erscheinen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac 21,5 Zoll: Informationen zur Veröffentlichung, Display und Prozessor durchgesickert

Zwei Jahre - so lange bekam der iMac 21,5 Zoll kein Update mehr. Diese Wartezeit soll nun ein Ende haben, denn wie der bekanntlich gut informierte Analyst Kuo von KGI berichtet, und hier schließt er sich seiner vorgehenden Meinung Anfang August an, wird Apple noch diesen Oktober endlich ein überarbeitetes Modell seines Desktop-Rechners herausbringen. Dazu gehört ein besseres Display mit einer mehr als doppelt so hohen Auflösung.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Es wird endlich aufgeräumt

apple-music-900x506

Die Benutzeroberfläche von Apple Music ist nicht gerade benutzerfreundlich, weshalb man nicht immer jeden Inhalt gleich findet. Nun hat Apple aber angedeutet, dass man in den nächsten Wochen und Monaten den kompletten Dienst “aufräumen” wird, um den Kunden ein deutlich besseres Nutzergefühl zu geben. Man geht davon aus, dass die Menüstruktur verändert wird und auch die Inhalte etwas anders dargestellt werden.

Doch dem noch nicht genug – man möchte auch neue Features integrieren, die bis jetzt aber noch nicht bekannt sind. Wahrscheinlich wird es in eine ähnliche Richtung wie Spotify gehen und auch den Sportbereich abdecken. Apple hinkt bei dieser App derzeit der Konkurrenz noch hinterher und hat einen ziemlich schwachen “Beta-Start” hingelegt. Vielleicht hätte man hier doch noch ein paar Wochen warten müssen, bevor man den Dienst an die Kunden weitergibt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IFA 2015: Das sind die neuen Telekom-Tarife

Die Telekom hat heute im Rahmen der IFA die neuen Tarife des MagentaEINS 4.0 präsentiert. Damit treten sowohl für Bestands- als auch für Neukunden Änderungen in Kraft.

So erhöht der Bonner Mobilfunker das Datenvolumen für alle Nutzer des MagentaMobil M von 1,5 auf 2 GB und im Tarif MagentaMobil L von 3 auf 4 GB pro Monat. Der Tarif MagentaMobil L Plus ist jetzt mit 10 GB statt 5GB und Complete Premium mit 30 GB statt 20GB ausgestattet. Die Änderungen waren innerhalb der letzten Tage bereits bei Bestandskunden bemerkbar – Apfelpage berichtete.

In den Tarifen MagentaMobil S und M bietet der Mobilfunker zudem künftig LTE mit 150 MBit/s an. Die Kunden des Tarifs MagentaMobil L können sogar mit bis zu 300 MBit/s im LTE-Netz der Telekom surfen. Gleiches gilt auch für die Datentarife: Nutzer von Data Comfort S und M surfen ab sofort mit bis zu 150 MBit/s und mit Data Comfort L gibt es die maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit von aktuell bis zu 300 MBit/s. Die Preise bleiben unverändert.

Außerdem neu: Die SpeedOn-Option wird nicht mehr zwangsweise gebucht und kann nun 31 Tage lang eingesetzt werden. Falls zum Ende eines Rechnungszeitraumes Guthaben vorhanden ist, wird es mit in den nächsten Monat genommen, verspricht die Telekom.

Angebot für Eltern

Zudem hat die Telekom nun neue Angebote für Familien in Petto: Der neue Tarif Family Card Start enthält zum Beispiel eine unbegrenzte Elternflat zu einer persönlichen Zielrufnummer im Festnetz, die auch ohne Guthaben funktioniert. Das ist perfekt für Kinder, die jederzeit zuhause anrufen können. Der mobile Internetzugang zudem gesichert. Für MagentaEINS-Kunden ist die Family Card Start inklusive. Der monatliche Grundpreis hierbei beträgt 2,95 € und wird einfach über den dazugehörigen Mobilfunkvertrag abgerechnet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Seashine: wunderschönes Highscore-Game in der Tiefe des Ozeans

Seashine (AppStore) ist ein kleines Unterwasser-Abenteuer, bei dem ihr eine Qualle in den Tiefen des Meeres auf der Suche nach Licht unterstützt. Die Universal-App kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden, beinhaltet freiwillige IAP-Angebote sowie Werbevideos für Sterne, mit denen ihr PowerUps einkaufen könnt.

Per simpler Wischer steuert ihr die kleine Qualle durch die Dunkelheit des Meeres, immer auf der Suche nach Licht. Ihr spielt dabei gegen die Zeit, die oben in Form eines Balkens gnadenlos heruntertickt. Durch das Finden und Einsammeln von Lichtquellen wie kleinen Fischen und Unterwasserpflanzen bekommt ihr aber jeweils einen kleinen Zeitbonus. Kontakt mit anderen Meeresbewohnern oder das Prallen gegen Hindernisse kostet euch hingegen Zeit, das kostbarste Gut. Den ist sie erloschen, ist das Spiel zu Ende.
Seashine iOSSeashine iPhone iPad
Jede eingesammelte Lichtquelle bringt euch zudem einen Punkt für euren Score (kann via Game Center geteilt werden) ein. Außerdem können auch die bereits angesprochenen Sterne im Wasser gefunden werden. Jede Runde im Spiel läuft dabei dank zufällig generierter Welten anders ab in diesem kleinen und optisch äußerst ansprechenden Unterwasser-Highscore-Game.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bündner Kantonspolizisten erhalten iPhones

450 Kantonspolizisten des Bergkantons werden künftig mit iPhones ausgestattet. Die Apple-Smartphones werden den Pager und teilweise auch den Funk ersetzen und ermöglichen den Polizisten mobile Datenbankabfragen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#WeAre6S: Werbefirma bittet Apple um iPhone-Umbenennung

Ein bisschen Hype muss sein: In etwas weniger als einer Woche wird Apple das „iPhone 6s“ vorstellen – und genau das nutzt eine Werbefirma aus New York jetzt für ihre eigenen Zwecke. Denn passenderweise heißt sie … 6S Marketing.

weare6s

„Hallo Apple, bitte nennt es das iPhone 7“, so lautet eine Botschaft vor dem Apple Store in New York. Natürlich ist das nicht böse gemeint, denn es geht um die Werbefirma „6S Marketing“ und diese möchte ein kleines Stück vom Hype-Kuchen abhaben, den Apple derzeit im Vorfeld der iPhone-6s-Ankündigung bäckt.

Bevor jetzt jemand denkt, dass die Werbefirma ein Trittbrettfahrer ist und sich irgendwann beim iPhone 4s so genannt hat und darauf spekulierte, dass auch mal ein iPhone „6S“ auf den Markt kommen könnte: Das Unternehmen gibt es – nach eigenen Angaben – seit 2000 unter diesem Namen. Denn wenn man „6S“ mit englischer Betonung vorliest, klingt das wie „Success“, also „Erfolg“ – irgendwie passend für eine Werbefirma.

Allerdings macht sich 6S Marketing mit der Forderung selbst auch ein bisschen angreifbar – denn wenn man schon die Nomenklatur von Apple-Smartphones durcheinanderbringen will, dann kann man es auch gleich richtig machen. Denn im Grunde genommen wäre das „iPhone 6s“ ein „iPhone 9“ und kein „iPhone 7“ – es sei denn, man zählt das Spin-Off in Form des iPhone 5c mit, dann sind wir sogar schon beim „iPhone X“. Und wenn sich die Geschichte wiederholt, könnte es auch „iPhone Cheetah“ genannt werden…wie Mac OS X (10.0).

[via 9to5mac]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Final Cut Pro mit neuen 4K-Formaten und Interlaced H.264

Apple hat ein Update für die Videoschnitt-Lösung Final Cut Pro bereitgestellt. Mit Version 10.2.2 wurde die Unterstützung von 4K-Videoformaten beim Import ausgebaut. Neu ist die native Unterstützung von Sony XAVC-L und Panasonic AVC-intra 4:4:4 sowie Canon XF-AVC 8 Bit mittels Canon-Plug-In. Darüber hinaus ist beim Export auch "Interlaced H.264 Video" möglich. Weiterhin können Managementsysteme...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Write 2 - Textverarbeitung in durchdacht.

LogEngine Image

Schlicht. Einfach. Mächtig.

Write 2 ist das Textverarbeitungsprogramm für all unsere täglichen Schreib-Aufgaben. Es ist schnell, intuitiv und einfach zu bedienen und hat eine aufgeräumte und zum Mac passende Oberfläche.

Aber vor allem ist Write 2 äußerst benutzerfreundlich.

In den meisten Fällen benötigen wir kein Word. Wir brauchen nicht sein überladenes Interface und vor allem nicht seine Langsamkeit.

Write 2 hat eine Menge durchdachter Funktionen, die es ganz schnell zum Mittel der Wahl machen, wenn es um die allermeisten alltäglichen Aufgaben geht. Natürlich kann Write 2 mit den meisten Formaten umgehen. Dazu gehören natürlich auch Word- und OpenOffice Dokumente.

Habe ich schon erwähnt, dass Write schnell ist – verdammt schnell und stabil?

Natürlich ist Write 2 nicht geschrieben worden, um Word komplett zu ersetzen. Das kann es nicht und wird es auch niemals. Punkt. Write 2 ist das Textverarbeitungsprogramm für den Rest von uns. Für all jene, die einfach nur Schreiben wollen und all die, die WriteNow vermissen :–)

Write 2 ist extra komplett neu für Yosemite und El Capitan geschrieben worden. Daher kommt direkt schon mit alle den OS X Zutaten, die wir so lieben:

· iCloud · Auto Save · Vollbild · Versionen · Resume (abstellbar) · Ersetzungen · Rechtschreibung und Grammatik · Wörterbuch · Bedienung mittels Gesten · …

Zusätzlich hat Write 2 ein paar tolle Funktionen, die es ganz schnell zum Werkzeug der Wahl machen, wenn es um die alltäglichen Schreibarbeiten geht:

· Intuitive Oberfläche · Angepasst an Retina-Displays · Absatzhervorhebung · Schreibmaschinen-Scrollen · Layout Anssicht · Zoom Ansicht · Schnelle Inline-Suche · Suchen und Ersetzen · Durchdachte Stile · Seitennummerierung · Kopf-und Fußzeile (MLA) · Wortzählung und Statistik · Erweiterte Unterstützung für Tabellen · Unterstützung für Kolumnen · Anmerkungen · Durchdachtes Formatieren · …

Datei-Formate die gelesen und geschrieben werden können:

· Reiner Text · Word (97/2003/2007) · Rich Text · OpenOffice Text
Hinweis: Write 2 ist auf Apples Datei-Konvertierungs-Mechanismen angewiesen. Daher sind dessen Beschränkungen gültig.

Und immer gut zu Wissen:

PDF Dateien können mit nur einem Klick erstellt werden…

LogEngine Image

Write 2
Mac OS 10.8 – 10.11
Write 2 erwerben
Write 2 Webseite
Write 2 laden

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die neuen Telekom-Tarife: MagentaEINS 4.0

magenta-telekom-einsIm Rahmen der IFA hat die Telekom heute ihre zukünftigen Tarif-Familien vorgestellt. Das neue Tarif-Lineup trägt die Bezeichnung MagentaEINS 4.0. Niek Jan van Damme – Vorstandsmitglied Deutsche Telekom AG Niek Jan van Damme, Vorstand Deutsche Telekom, beschreibt die Marschrichtung: Heute starten wir MagentaEINS 4.0. Konkret ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BackBeat SENSE im Test: Hochwertige Bluetooth-On-Ears mit starkem Akku

Plantronics, ein Unternehmen mit Hauptsitz in Kalifornien, war lange Zeit vor allem für seine Bluetooth-Headsets für Mobiltelefone bekannt. Doch spätestens mit der Veröffentlichung des BackBeat PRO, einem schnurlosen Bluetooth-Stereoheadset mit Noise Cancelling-Funktion, wurden auch Audiophile auf Plantronics aufmerksam. Mit dem BackBeat Sense hat der Konzern nun ein Produkt auf den Markt gebracht, das für Freunde guter Musik durchaus interessant sein könnte. Wir haben den Bluetooth-Stereoheadset getestet und sagen Ihnen, was es leistet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyberport: AKG Kopfhörer mit Noise Cancelling & 1TB Festplatte im Angebot

Während auf der IFA neue Produkte vorgestellt werden, können schon bestehende günstiger erworben werden.

Der Online-Shop bietet in den Weekend-Deals zwei interessante Produkt an, die wir gerne kurz vorstellen.

AKG K 490 NC Premium On Ear Kopfhörer

AKG Kopfhorer 1Wer noch einen günstigen Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung sucht, wird heute bei Cyberport findig. An den Bose QC 25 wird der AKG-Kopfhörer sicher nicht herankommen, dafür ist der Preis aber deutlich attraktiver.

  • AKG K 490 NC Premium On Ear Kopfhörer für 99 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 144 Euro

Damit die NC-Technolgie funktioniert, haben sich die Hersteller für ein Akku entschieden, der per USB aufgeladen werden kann. Ist der Akku leer, könnt ihr dennoch Musik hören, müsst aber auf die Geräuschunterdrückung verzichten. Es handelt sich um einen On-Ear-Kopfhörer mit weichen Polstern, auch der Tragekomfort wird mit gut bezeichnet.

Bei Amazon gibt es für den Kopfhörer im Schnitt 4 von 5 Sterne. Im Lieferumfang ist zudem ein Flugzeug-Adapter und ein Premium Kunstlederetui für den einfachen Transport. Der Preisvergleich liegt bei 144 Euro.

WD Elements Portable USB3.0 1TB für 55 Euro

WD Elements 1TBAuch wenn die Festplatte für Windows-Rechner vorformatiert ist, könnt ihr diese nach einer Formatierung auch am Mac einsetzen. Ihr bekommt 1 TB Speicher, die Dateiübertragung erfolgt per USB 3.0, wobei USB 2.0 weiterhin unterstützt wird. Es handelt sich um eine 2,5 Zoll große Festplatte, die ohne zusätzliche Stromversorgung auskommt.

  • WD Elements Portable USB3.0 1TB für 55 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 70 Euro

Ihr könnt mit der Platte euren Speicherplatz erweitern oder sie auch als Backup-Volumen mit Time Maschine einsetzen. Noch bis zum 9. September wird ein Preis von 55 Euro aufgerufen, der Preisvergleich liegt bei 70 Euro. Beide Produkte werden kostenfrei geliefert.

Der Artikel Cyberport: AKG Kopfhörer mit Noise Cancelling & 1TB Festplatte im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Street View App von Google

Per App auf Weltreise gehen und durch ferne Länder wandern - oder einfach nachsehen, wie die Lage des Hotels ist, in dem man gerne buchen möchte. Dies sind nur zwei Gründe, warum Googles Dienst Street View sich vieler Fans erfreuen kann. Für iPhone-Nutzer hat Google jetzt eine neue Street-View-App vorgestellt, die sowohl Googles eigene Aufnahmen als auch von Nutzern angefertigte "Photo Spheres"...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iGadget-Tipp: "Post it" Notizblock iPhone ab 1.80 € inkl. Versand (aus China)

Mit diesen "Post it" Notiz-Blöcken kann man schnell - und stilecht! - seine Notizen hinterlassen.

Schneller als in der Notiz-App...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple: Update für Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X (Update)

Apple hat dem professionellen Videobearbeitungsprogramm Final Cut Pro X ein Update spendiert – aktuell ist nun die Version 10.2.2. Auch die Anwendungen Motion (Animation und Effekte) und Compressor (Encoding und Ausgabe) liegen in neuen Versionen vor.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac 2015 soll deutlich besseres Display erhalten

Erst gestern Abend wurde bekannt, dass Apple vermutlich im kommenden Monat einen 21,5 Zoll 4K iMac vorstellen wird, der eine Auflösung von 4096 x 2304 Pixel liefert. Doch dies dürfte nicht die einzige Neuerung innerhalb der iMac-Familie sein. Auch die non-Retina iMacs werden ein Update erhalten.

imac_2013

iMac 2015 mit verbessertem Display

Apple wird in Kürze den iMac 2015 vorstellen. In einer Einschätzung für Investoren spricht der für gewöhnlich sehr gut informierte Analyst Ming Chi Kuo davon, dass der neue iMac ein deutlich besseres Display spendiert bekommt. Konkret spricht Kuo davon, dass Apple auf LED Phosphor Material (KSF) setzen wird, welches für eine sehr gute Farbsättigung bekannt ist. Zudem ist die Rede von leistungsstärkeren Intel Prozessoren.

Kuo erwartet, dass Apple 1 Million iMacs im Quartal verkauft. Dies würde eine Steigerung von 100 Prozent im Vergleich zum Vorquartal darstellen. Bei den Zulieferern für den neuen iMac sollen in erster Linie G Tech Optoelectrics (für das Displayglas zuständig) sowie AzureWave (802.11ac WiFi Chip) profitieren. Damit bestätigt Kuo seine Aussage von vor rund einem Monat.

Apple lädt am 09. September zur Keynote und wird dabei unter anderem neue iPhones, AppleTV 4 und neue iPads vorstellen. Wir rechnen nicht damit, dass auch neue Macs präsentiert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videos zum Frühstück: Samsungs Gear S2 und die Apple Watch

Mit einer beeindruckenden Präsentation hat Samsung gestern die zuvor schon angekündigte Smartwatch Gear S2 genauer vorgestellt. Die Uhr dürfte sich als größter Apple Watch-Konkurrent auf dem Markt profilieren, auch wenn beide in völlig unterschiedlichen Gewässern fischen. In Sachen Hardware und Software kann sich die runde Uhr wirklich sehen lassen.

Das Hauptmerkmal der Gear S2 ist sicherlich die Art, wie sie gesteuert wird: Ein drehbares Gehäuse sorgt für die Navigation, die Inhalte passen sich entsprechend dem Display an. Keine schlechte Idee, wie wir finden. Mit einer Akkuladung kommt man durch zwei bis drei Tage, verspricht Samsung – und hält damit länger durch, als die Apple Watch. Und das, obwohl die Gear S2 die Schritte laufend zählt, Trainings aufzeichnet, an Inaktivität erinnert, den Puls misst, Einkäufe mit Samsung Pay tätigen kann und auch Autos bei Bedarf entsperrt.

Das Gehäuse, ein rundes in einem entweder modern oder futuristischen Design, wirkt stark und hochwertig. Die Armbänder lassen sich tauschen. Samsung hat hier offenbar wirklich gute Arbeit geleistet. Ab Oktober soll das Gerät für 349 Euro erhältlich sein. Wie das Ganze im Bewegtbild aussieht, davon macht ihr euch am besten selbst ein Bild. Film ab!

Die Gear S2 im Vergleich mit der Apple Watch

[Direktlink]

Samsungs Gear S2 im Hands On

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Power Ping Pong“ neu von Chillingo: Tischtennis mit (zu) viel Schnickschnack

Nachdem es einige Wochen ruhig war um Chillingo, hat sich der sonst so fleißige Publisher gestern mit Power Ping Pong (AppStore) zurückgemeldet. Die Universal-App ist ein Tischtennis-Spiel und kostet als Universal-App 4,99€. IAPs haben wir dafür keine vorgefunden.

Mit einem kleinen Schläger bewaffnet steht ihr an einer Tischtennisplatte und müsst versuchen, dem Gegenüber eine kleine Plastikkugel um die Ohren zu hauen. Ein Match geht bis 11 Punkte, um zu gewinnen sind zudem 2 Punkte Vorsprung nötig. Soweit ist auch in Power Ping Pong (AppStore) alles ganz klassisch.
Power Ping Pong iPhone iPad
Aber es ist auch einiges anders, wir ihr bereits in der recht umfangreichen und leider nur in englischer Sprache zur Verfügung stehenden Anleitung seht. Gespielt wird darin gegen einen Meister, der euch die speziellen Eigenheiten dieser Kung-Fu-Variante des Tischtennis zeigt. Die Steuerung erfolgt über eingängige Wischer, was ordentlich funktioniert.
Power Ping Pong iPhone iPad
Dann kommen schnell die ganzen Spezialitäten des Spieles in den Fokus. Und da ist auch schon ein wichtiges Stichwort gefallen, denn „Focus“ ist eine eurer Spezialkräfte. Ist dieser aufgeladen, könnt ihr schneller reagieren, indem die Zeit verlangsamt wird. Außerdem gibt es da noch die POW Energie, die es das Ausführen euer Spezialfähigkeiten ermöglicht. Diese muss aber erst durch gute Schläge oder das Treffen von Energie-Zielen aufgeladen werden. Zu guter Letzt wären da dann auch noch die Gadgets, wenn ihr diese auf der Seite des Gegners durch Treffer eingesammelt habt. Aktiviert ihr dann den Button links, teilt sich der Ball zum Beispiel auf – ein sicherer Punkt für euch.
Power Ping Pong iPhone iPad
Bessere Schläger, Spezialkräfte und Co könnt ihr übrigens im Store freischalten, kosten aber Tokens. Die erspielt ihr euch im Spiel, könnt sie aber nicht via IAP erwerben! Womit wir dann auch endlich beim eigentlichen Spiel wären, das sich in Arcade- und Survival-Modus, in denen ihr euch mit verrückten K.I.-Gegnern messen könnt, sowie einen Multiplayer-Modus (lokal an einem Gerät oder via WiFi verbunden) aufteilt.
Power Ping Pong iPhone iPad
Vom Gameplay ist Power Ping Pong (AppStore) ein solides Tischtennis-Spiel für iOS. Allerdings war das „Drumherum“ für unseren Geschmack etwas zu viel. Die ständig auf der Gegnerplatte aufblinkenden PowerUps und Co lenken unserer Meinung nach zu sehr vom eigentlichen Spiel und Ziel ab – dem spielerischen Punktgewinn. In Sachen Tischtennis auf iPhone und iPad bleiben wir lieber dem Platzhirsch Table Tennis Touch (AppStore) treu, das zudem noch einen Euro günstiger ist. Aber das ist letztendlich natürlich Geschmackssache…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jailbreak-Tweak "Key Raider" kompromittierte 225.000 iCloud-Accounts

Am Freitag, den 28. August 2015, haben wir über die Entdeckung des Hacks berichtet. Die Kollegen von Heise.de haben sich in einem Artikel diesem Thema ebenfalls angenommen und die Funktionsweise der Tweaks unter die Lupe genommen....

Jailbreak-Tweak "Key Raider" kompromittierte 225.000 iCloud-Accounts
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch noch im September auch bei MediaMarkt?

apple-watch-500Noch in diesem Monat soll auch in Deutschland der Exklusivvertrieb der Apple Watch über Apple fallen. Neben Apples Partnern aus der Mobilfunkbranche werden dann offenbar auch weitere Vertriebspartner die Uhr anbieten. Konkret soll die Smartwatch vom 18. September an auch bei der Elektronikkette MediaMarkt ausgestellt ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Anker Kabel, Garmin und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

ab 10 Uhr

Expower 2x Bluetooth Lautsprecher (Foto/hier)

ab 11 Uhr

5x Com-Pad Premium Micro USB Kabel (hier)

ab 12 Uhr

Solo Pelle Ledertasche für iPhone 6 (hier)

ab 13 Uhr

Speedlink Turay KFZ-Ladgerät (hier)
Marsboy Nice Sport Bluetooth Kopfhörer (hier)

ab 14 Uhr

iXboost High Speed KFZ Ladegerät (hier)

Anker Kabel 1,8m

ab 17 Uhr

Anker 1,8 Meter Lightning-Kabel (Foto/hier)

ab 18 Uhr

Garmin Sport GPS Watch (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Bei Apple Music gibt es noch Hausaufgaben zu machen

Nach der Markteinführung von Apple Music zeigten sich viele Tester erstaunt , wie umständlich und verworren die Bedienung im Vergleich zu anderen Apple-Lösungen oft ausfällt. Aus diesem Grund fielen die Testberichte auch ziemlich durchwachsen aus, denn an vielen Stellen muss man sich erst durch lange Menüs kämpfen oder sich über Fehler ärgern. In einem Gespräch mit dem Guardian gibt Apples "Vic...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratis-App der Woche: Das kann Flick Kick Football

Die Apple-Redaktion hat sich in dieser Woche Flick Kick Football als Gratis-App der Woche ausgesucht. Was das Spiel kann, lest ihr folgend.

Flick Kick Football

Warum das wirklich angestaubte Flick Kick Football (App Store-Link) die Gratis-App der Woche geworden ist, kann ich mir nicht so ganz erklären. Neben kleinen Bugfix-Updates wurde das Spiel letztmals im Jahre 2012 mit neuen Inhalten versorgt. Aber gut, dem Spielvergnügen tut dem kein Abbruch, wobei Flick Kick Football schon sehr oft den Preis zwischen 2 und 0 Euro wechselt.

Flick Kick Football richtet sich an Casual-Gamer, die das Thema Fußball mögen. Das Prinzip hinter dem Spiel ist relativ simpel. Es gilt Freistöße ins Tor zu treten, wobei ihr mit einer einfachen Wischgeste den Ball in Richtung Tor befördern könnt. Natürlich seid ihr nicht alleine auf dem Feld, zuvor haben sich Gegner platziert, auch der Torwart wird versuchen den Ball abzufangen.

5 Spielmodi sorgen für Abwechslung

Ihr könnt natürlich im Einzelspieler die Level erledigen, wer möchte kann aber auch gegen die Zeit spielen oder in den Zielschießmodus wechseln, in dem ihr Objekte und Zielscheiben genau treffen müsst. Wer möchte kann auch im Online-Multiplayer andere Spieler zum Duell auffordern oder im „Pass & Play“ den Ball passen und dann im Tor versenken.

Flick Kick Football ist für das iPhone 6 bereit, im Download 58,9 MB groß und funktioniert ab iOS 7 oder neuer. Das Spiel bietet optionale In-App-Käufe an, um beispielsweise neue Trikots freizuschalten. Wer auf alle Inhalte zugreifen will, zahlt einmalig 4,99 Euro. Flick Kick Football macht Spaß, auch wenn die App ein wenig angestaubt ist.

Flick Kick Football im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Gratis-App der Woche: Das kann Flick Kick Football erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: Datei-Organisator „Big Mean Folder Machine“ im Angebot

ordnerWir schieben gleich noch ein Mac-Tool hinterher: Die Dateisortiermaschine The Big Mean Folder Machine ist mal wieder im Angebot und lässt sich gerade für 99 Cent laden. Die App erlaubt die Automatisierung von umfassenden Finderaktionen. Ihr könnt damit Fotos, Musikdateien oder sonstige Dateihaufen sortieren oder auch aus mehreren Verzeichnissen zusammenfassen.  ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IFA: IFA 2015: Bamboo Spark - per Knopfdruck vom Papier ins Tablet

Bamboo Spark: Per Knopfdruck vom Papier ins Tablet

Tablet-Spezialist Wacom entdeckt das Papier wieder: Bamboo Spark digitalisiert handschriftliche Notizen in Echtzeit – über einen ins Notizbuch integrierten Digitizer. Ein Knopfdruck reicht, damit das Geschriebene auf dem Smartphone oder Tablet landet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs: Dokumentation startet heute in US-Kinos

Ab 12. November startet der Steve-Jobs-Film mit Michael Fassbender in deutschen Kinos.

In den USA geht bereits heute in den Lichtspielhäusern eine Dokumentation über Steve Jobs ins Rennen. „The Man in the Machine“ wurde dabei im Vorfeld deutlich weniger beachtet als der Fassbender-Film, bei dem Danny Boyle („Slumdog Millionaire“) Regie führt.

Steve Jobs Film Man in the Machine

Die Doku stammt aus der Feder von Oscar-Preisträger Alex Gibney, der zuletzt mit dem Film „Going clear“ über Scientology gute Kritiken bekam. Zu „Man in the Machine“ gibt es aktuell einen Trailer. Ob der Film in Deutschland in die Kinos kommt, ist derzeit ungewiss. Er soll aber auch bald bei iTunes im Regal stehen.


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelbite bietet Raumgleiter-Rennspiel „Repulze“ erstmals gratis an

Pixelbite bietet Raumgleiter-Rennspiel „Repulze“ erstmals gratis an

Das hat lange gedauert… Pixelbite bietet heute zum ersten Mal seit dem Release Anfang 2013 sein futuristisches Rennspiel Repulze (AppStore) zum kostenlosen Download aus dem AppStore an. Bisher schwankte der Preis für die Universal-App immer zwischen 0,99€ und 2,99€.
Repulze iPhone iPad
Repulze (AppStore) erinnert an Rennspiele-Klassiker wie „Wipeout“ und Co, bringt aber auch ein paar Eigenarten und eigene Ideen mit sich. Zahlreiche Strecken, verschiedene Modi, K.I.-Gegner und natürlich rasantes Gameplay, bei dem ihr mit Raumgleitern durch die Gegend rast.
Repulze iPhone iPad
Wer Spiele dieser Art mag, sollte sich das aktuelle Kostenlos-Angebot für Repulze (AppStore) nicht entgehen lassen. Im AppStore kommt die Universal-App übrigens auf 4 Sterne.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IFA: IFA 2015: Raumfeld bringt Netzwerklautsprecher fürs TV

Raumfeld Stereo M Black

Teufel ergänzt sein Mehrraumsystem um zwei Komponenten für klangschwache Fernseher und pimpt die Raumfeld-App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Konzept: Tolle Idee für neue Apple AirPorts

Apple-AirPort-Express-Image-4

Eric Huismann, der bereits verschiedene Entwürfe zu möglichen Apple Produkten veröffentlicht hat, hat nun ein neues Konzept für die Apple AirPorts vorgestellt.

Schon seit 2013 hat die AirPort-Serie kein Update mehr bekommen. Und nach Eric Huismann kann man die unterschiedlichen Funktionen der einzelnen Geräten, also dem AirPort Express, Extreme und Time Capsule auch in einem Gerät vereinen und durch zusätzliche Funktionen erweitern

Apple-AirPort-Express-Image-1

Damit das ganze aber trotzdem noch zu jeden passt, kann man durch verschiede Module das Grundmodul erweitern. Dieses soll die ganz normale Funktion der Basisstation als Router übernehmen und sogar durch eine Apple SIM, oder später eSIM genannt, zu einem mobilen Hotspot werden.

Apple-AirPort-Express-Image-2

Wer zusätzlich zum Beispiel in einem Büro mehr Lan- oder USB-Anschlüsse braucht, kann sich ein zusätzliches Modul dazu kaufen, welches einfach oben auf das Basismodell gesteckt wird und dieses so erweitert. Des Weitern lässt es sich durch ein etwas größeres Modul mit Festplatten ausrüsten und somit zu einer Time Capsule aufrüsten.

Apple-AirPort-Express-Image-3

Auch wenn Eric Huismann zu sonstiger Hardware oder Internet-Geschwindigkeit keine Angaben macht, ist das Design optisch sehr schön gelungen. Allerdings würde mir der USB-Anschluss am Basismodell fehlen. Auch die Festplattengröße mit 4tb finde ich angesichts der bereits verfügbaren Time Capsule mit 3tb  etwas gering bemessen, aber letztendlich kommt es ja darauf an, wie Apple die AirPorts in Zukunft gestalten wird.

Wie findet Ihr das Konzept von Erik? Könntet Ihr Euch vorstellen, dass Apple in Zukunft mit Modulen arbeiten wird? 

Via

The post Konzept: Tolle Idee für neue Apple AirPorts appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sago Mini Boote

Packe deine Koffer und setze die Segel mit dem Hund Harvey. Suche Dir ein Ziel aus, wähle ein Boot und los geht das Abenteuer auf einem Schlepper, einem superschnellen Schnellboot oder sogar einem Piratenschiff! „Harr“! Segle um die Welt, um die Sago Mini-Freunde zu besuchen. Halte auf dem Weg an, um Schätze zu sammeln, ein Eis zu teilen oder Unterseekreaturen zu treffen. Wenn die Reise zu Ende ist, erwartet dich ein herzliches Willkommen! 

Die Sago Mini Boote lassen die Kinder ans Ruder. Die Bedienung ist besonders einfach, sodass schon die Kleinsten jede Menge Spaß beim Herumdüsen und Planschen im Wasser haben. Diese App gehört zur preisgekrönten Reihe der Sago Mini-Apps und bietet einen grenzenlosen Spielspaß, der Groß und Klein begeistern wird.

Merkmale 
• Über zehn Boote, vom Schlepper bis zum Piratenschiff!
• Fünf Ziele, von einer tropischen Insel bis zur Großstadt
• Ohne Regeln und Zeitdruck; erkunde in deinem eigenen Tempo
• Der ideale Begleiter für deine eigenen Abenteuer
• Spielen Sie zusammen mit Ihrem Kind
• Für Kleinkinder von 2-5 Jahren empfohlen
• Ohne In-App-Verkäufe oder Fremdwerbung, für einen Spielspaß ohne Unterbrechungen! 

Unser Team von Designern und Entwicklern gestaltet Apps, die Kinder lieben und denen Eltern vertrauen. Wir nutzen den natürlichen Sinn für Wunder, sowie die Kreativität und Neugier der Kinder, um Apps zu gestalten, die Spaß machen und gleichzeitig sicher und positiv sind. Millionen von Eltern verlassen sich auf Sago Mini als ideale erste App für Ihre Kleinen.

Sago Mini Boote (AppStore Link) Sago Mini Boote
Hersteller: Sago Sago Toys Inc.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV: Es soll eine voll umfassende Suche geben

AppleTV-PIP_samsung_es8000_front

Wir haben uns im ersten Moment nicht gerade viel unter einer voll umfassenden Inhaltssuche des AppleTV vorstellen können, aber nach ein paar weiteren Informationen macht das angedachte System von Apple durchaus Sinn. Laut neuesten Informationen soll Apple alle Inhalte des neuen AppleTV durchsuchen können – was auch Apps von Drittanbietern einschließen soll. So sucht man beispielsweise nach einem Film und kann alle gebuchten Dienste komplett durchsuchen. So ist beispielsweise der Film über Netflix kostenlos anzusehen und dies wird dann auch direkt über die Suche ausgeworfen.

Endlich ein gutes System
Sollte dies wirklich der Fall sein, dass Apple alle Hersteller dazu gebracht hat, die Suche mit dem Unternehmen zu teilen, wäre dies ein enormer Mehrwert gegenüber den anderen Set-Top-Boxen. Man kann den Inhalt dann deutlich besser verwalten und einordnen und dadurch auch Geld sparen. Wir wären sehr froh, wenn Apple solch eine Funktion integrieren könnte.

Was haltet ihr davon?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMac 21,5" Retina Ende Oktober - Bericht

Unter Berufung auf angeblich besonders vertrauenswürdige Quellen besagt ein neuer Bericht, dass Apple die Markteinführung des iMac 21,5" Retina für Oktober plant. Wie vermutet sollen OS X El Capitan und iMac 21,5" Retina etwa gleichzeitig erscheinen. Ende Oktober gebe Apple demnach El Capitan frei, die Auslieferung des neuen iMacs beginne in der letzten Oktober- oder der ersten Novemberwoche. ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Apple bestellt mehr Displays als bisher geplant

Wenige Tage vor der Einführung der neuen iPhones erreicht uns eine beruhigende Nachricht aus Japan. Der Leiter des Displayherstellers Japan Display, Mitsuru Homma, sagte im Interview mit Reuters, dass Apple zusätzliche Teile angefordert habe. Der iPhone-Hersteller könnte sich auf eine größere Nachfrage einstellen als bisher erwartet.

14120-9362-10477-2714-140912-iPhone_6-Large-l-l

Apple gilt als wichtigster Vertragspartner von Japan Display. Gegenüber Reuters gab er an, dass Apple die Bestellmengen immer weiter nach oben verschiebt. Daraus kann der Japan-Display-Chef nur einen Schluss ziehen: Apple rechnet fest damit, dass das neue iPhone wiederum ein Kassenschlager werden wird.

Er weist ausdrücklich auf die momentan kritische Periode hin, in der sich der große Markt China befindet. Dies scheint Apple keine großen Sorgen zu bereiten, Mitsuro Homma sagt: „Sie bestellen immer mehr, sagen ‚gebt uns mehr, immer mehr‘, und sie steigern sich immer weiter.“

Kurz zuvor betonte Apple-Chef Tim Cook gegenüber CNBC, dass seine Firma in den letzten beiden Monaten Juli und August ein starkes Wachstum in China zu verzeichnen hatte. Der schwache chinesische Markt sei dabei kein Problem gewesen, so Cook. Im Gegenteil: „Im chinesischen App Store hatten wir die beste Performanz seit je“, so Cook.

Für China spreche eine wachsende Mittelklasse und ein konstant expandierendes LTE-Netzwerk. Der iPhone-Konzern kann hier noch immer Rekordzahlen erwirtschaften. Deshalb plant Cupertino, auch stärker in dem Land Präsenz zu zeigen. Die Zahl der Apple Stores möchte der Konzern bis Mitte 2016 verdreifachen.

Die Einführung der neuen iPhones wird für kommenden Mittwoch, den 9. September erwartet. Auch eine neue Generation von Apple TV könnte an diesem Tag auf den Markt kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RSS-Reader NetNewsWire mit neuen Versionen für Mac und iPhone

nnwMit NetNewsWire 4 präsentiert sich einer der der ältesten RSS-Reader für den Mac umfassend überarbeitet und bringt zudem noch einen neuen iPhone-Client mit sich. „Endlich“ werden Kenner der App mit Blick auf das zuvor doch etwas angestaubte Interface der App sagen. NetNewsWire kommt jetzt optisch an die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IFA: IFA 2015: Samsungs Smart-Home-Tochter SmartThings startet in Europa

Steuerzentrale Smart Home

Auf dem IFA-Stand des des Mutterkonzerns Samsung stellt SmartThings seinen neuen Hub vor. Vor Messestart kündigte SamrtThings seinen Eintritt in den britischen Markt für die kommende Woche an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

I am Bread: Verrücktes Toastbrot-Spiel erscheint endlich für iOS

Das schon länger von Steam bekannte PC-Spiel I am Bread ist endlich auch für iPhone und iPad erschienen.

I am Bread 2

Im vergangenen Jahr habe ich Bossa Studios in London besucht und war schwer begeistert. Die Truppe hat nicht nur ein cooles Büro, sondern ist auch ein bisschen verrückt. Besonders toll: Genau das setzen sie kreativ in Spiele um. Herausgekommen ist neben dem Surgeon Simulator unter anderem auch I am Bread (App Store-Link), das gestern für iPhone und iPad erschienen ist. In dem Spiel steuert man ein Toastbrot durch eine Wohnung. Kein Scherz.

Die 4,99 Euro teure Universal-App für iPhone und iPad beinhaltet keine In-App-Käufe und ist ein waschechtes Premium-Spiel. Es ist bereits von Steam bekannt, dort wird das Toastbrot bevorzugt mit einem Controller gesteuert. Auf iOS sieht das natürlich etwas anders aus und die Steuerung war vermutlich auch die größte Herausforderung bei der Portierung von I am Bread.

In I Am Bread muss ein Toastbrot gebräunt werden

I am Bread 1

Aber was muss man mit dem Toastbrot überhaupt machen? Ganz einfach: Es muss getoastet werden, ohne auf den Boden zu fallen. In den Leveln, die sich auf die verschiedenen Räume einer Wohnung aufteilen, macht man das allerdings nicht immer im Toaster, sondern prinzipiell überall, wo es Hitze gibt. Also zum Beispiel auf dem Kochfeld oder an der Heizung, immer mit dem Ziel, die perfekte Bräunung zu erreichen. Denn genau das wird am Ende mit einer Note bewertet.

Gesteuert wird das auf deutsch lokalisierte I am Bread mit einem virtuellen Joystick, den man in die gewünschte Richtung bewegt. Dabei erscheinen an den Ecken vier Punkte, mit denen das Brot Kontakt zu den verschiedenen Oberflächen erhält. Mit den einzelnen Punkten kann man das Toastbrot für einen kurzen Zeitraum an einer Oberfläche festhalten ohne herunterzufallen, darf dabei aber einen Timer nicht aus den Augen verlieren.

Genau wie am Computer oder auf der Xbox gilt auch bei I am Bread für iPhone und iPad: Es braucht definitiv etwas Übung, bis man die Steuerung beherrscht. Überwindet man allerdings diese Hürde, macht das Spiel jede Menge Spaß – weil es eben so verrückt ist. Man kann sich frei in den Räumen bewegen, immer wieder neue Details entdecken und einfach nur Unsinn anstellen. Was unter anderem möglich ist, zeigt euch das folgende Video.

Der Artikel I am Bread: Verrücktes Toastbrot-Spiel erscheint endlich für iOS erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Vize zu Apple Music: Es gibt viel zu verbessern

Oliver Schusser, iTunes International VP bei Apple, räumt im Interview mit The Guardian deutliches Verbesserungspotenzial von Apple Music ein. Zur Zeit arbeite das gesagte Team daran, die Fehler des Streaming-Dienstes zu beheben, um auch mit Größen, wie Spotify konkurrieren zu können:

Es liegt viel Arbeit vor uns, um das Produkt kontinuierlich zu verbessern. Unser Fokus liegt auf redaktionellen Empfehlungen und Wiedergabelisten und daran arbeiten Teams auf der ganzen Welt, aber natürlich müssen wir Apple Music auch erweitern, neue Funktionen hinzufügen und an bestimmten Stellen aufräumen.

Insbesondere vor dem Start auf Android habe das Team noch eine ganze Menge zu tun. Schon im Herbst soll eine dedizierte App für Googles Betriebssystem starten. Zur Zeit werte man das Feedback der Nutzer akribisch aus, um einen sauberen und fehlerfreien Musik-Dienst zu erzeugen. Das bedürfe aber einer ganzen Menge an Arbeit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer 21,5"-iMac mit 4K-Display soll im Oktober vorgestellt werden

Erst vor wenigen Tagen hat Intel seine neuen Skylake-Prozessoren "für später in diesem Jahr" angekündigt. Nun ein Gerücht um einen neuen iMac am Horizont auf, welcher allerdings wohl noch nicht auf dieser Plattform basiert. Wie die Kollegen von 9to5Mac berichten, soll Apple das neue Modell, welches über ein 21,5"-Display mit 4K-Auflösung verfügt, im Oktober, zeitgleich mit der Veröffentlichung der finalen Version von OS X El Capitan präsentieren. Ausgeliefert werden soll das neue Gerät dann ab Anfang November. Diverse Codezeilen in den Betas von El Capitan hatten bereits vor einigen Wochen darauf hingedeutet, dass Apple einen 21,5"-iMac mit einer Auflösung von 4.096 x 2.304 Pixeln in der Schublade hat. Statt einem Skylake-Prozessor soll dabei allerdings vermutlich ein leitsungsstarker Broadwell-Chip zum Einsatz kommen, der durch Intel Iris Pro Graphics 6200 und einen AMD Radeon M380 - M395X Grafik-Chip unterstützt wird.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Data Recovery: versehentlich gelöschte Daten auf dem iPhone wiederherstellen

Ihr habt versehentlich wichtige Fotos oder andere Daten auf eurem iPhone gelöscht, möchtet diese aber unbedingt wieder hergestellt haben? Habt aber kein Backup über iTunes auf eurem PC oder Mac oder in der iCloud gemacht?

Hm, eine schwierige Angelegenheit, denn auf diese Daten auf eurem iPhone direkt wieder herzustellen ist nicht möglich. Es gibt aber dank Software die Möglichkeit, euer iPhone auf dem Mac (oder PC) nach gelöschten Daten zu durchsuchen und diese gegebenenfalls wieder herzustellen. Denn meist werden Daten, die gelöscht werden, nicht wirklich vom Speicher entfernt, sondern werden nur nicht mehr angezeigt. Solange der Speicherplatz dafür nicht durch andere Anwendungen, Fotos und Co überschrieben wurde, können die verloren geglaubten Dateien und Einträge eventuell gerettet werden.
iPhone Data Recovery iPhone iPad
In diesem Fall können wir die Software „iPhone Data Recovery“ von Tenorshare empfehlen. Das Programm gibt es sowohl für Mac als auch Windows PCs. Zunächst kann das Programm kostenlos getestet werden, um zu schauen, ob die Daten noch wieder gerettet werden können. Ist dies der Fall und ihr wollt die Daten wiederherstellen, dann müsst ihr aber die Vollversion erwerben, die aktuell für 79,95$ im Angebot ist. Ok, zugegeben, kein Schnäppchen. Aber wenn damit wichtige Fotos oder die Telefonnummer oder SMS vom heißen Flirt des vergangenen Wochenendes gerettet werden können, die Summe durchaus wert.
iPhone Data Recovery iPhone iPad
Wir haben die Software vorhin ausprobiert und konnten tatsächlich vorher auf dem iPhone „versehentlich“ gelöschte Fotos mit dem Programm wiederfinden und wiederherstellen. Es funktioniert also tatsächlich, auch wenn wir das natürlich nicht für jeden Fall garantieren können. Dabei können nicht nur Daten vom iPhone gesichert werden, sondern auch Daten aus iTunes Backups und der iCloud sichern und extrahieren. Neben der Datenwiederherstellung bietet die Software zudem noch einige weitere Funktionen, die absolut sinnvoll sind. So könnt ihr zum Beispiel ein komplettes Backup mit allen Apps, Kontakten, Fotos, Videos und was sonst noch so alles auf eurem iPhone herumschwirrt, anfertigen. Sollte euer iPhone kaputtgegen, ein Jailbreak scheitern, ihr das iPhone wegen eines Defekts zu Apple einschicken müssen, den Pincode vergessen oder sogar gestohlen werden, sind zumindest eure Daten gerettet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Raider Rush: Endless Climber im Retro-Gewand neu im App Store

In einer längst vergessenen Stadt, tief im Untergrund, auf der Flucht vor aufsteigender Lava – das ist die Kerngeschichte vom neuen Raider Rush.

Raider Rush 1 Raider Rush 2 Raider Rush 3 Raider Rush 4

Raider Rush (App Store-Link) ist ein kleines, aber nicht einfach zu meisterndes Endless Runner bzw. Endless Climber-Spiel, das gerade frisch im deutschen App Store erschienen ist. Das etwa 87 MB große Game lässt sich auf alle Geräte installieren, die mindestens über iOS 5.1.1 verfügen. Bisher lässt sich Raider Rush nur in englischer Sprache absolvieren, dafür gibt es aber bereits eine Anpassung an das Display der iPhone 6-Generation.

Raider Rush ist ein echtes Spiel für Könner: In einer Retro-Grafik samt kultig-passendem Soundtrack heißt es, „die Mysterien um zwei Tempel zu lösen und den Weltfrieden wieder herzustellen“. In insgesamt 30 Leveln in zwei verschiedenen Welten kann der Gamer zumindest das erste Kapitel gratis spielen, muss dann allerdings auch mit Werbebannern am oberen Bildschirmrand leben. Für einen einmaligen Obolus von 2,99 Euro gibt es die Option, alle Inhalte freizuschalten und gleichzeitig auch die Werbung dauerhaft zu entfernen – ein fairer Deal.

Immer auf der Flucht vor der steigenden Lava in Raider Rush

Gesteuert wird der ständig von aufsteigender Lava bedrohte namenlose Held des Spiels über zwei simple touchbasierte Gesten: ein Antippen der linken Bildschirmhälfte lässt ihn nach links springen, ein Berühren der rechten Hälfte bedeutet einen Sprung nach rechts. Hält man den Screen länger gedrückt, resultiert diese Aktion in einem besonders hohen Sprung. Unterwegs trifft man zudem auf hohe Wände, die im Zickzack erklommen werden müssen, gemeine Hindernisse und verzwickte Aufbauten, die dem Protagonisten das Leben schwer machen.

Wer dann von diesem herausfordernden Gameplay noch nicht genug hat, kann sich außerdem in einem zeitbasierten Modus beweisen, in dem die Level möglichst schnell beendet werden müssen. Für erfolgsverwöhnte Gamer steht zudem eine Anbindung an das Game Center bereit, über das Erfolge mit anderen Spielern aus der ganzen Welt geteilt werden können. Beachtet werden sollte vor der Installation allerdings, dass Raider Rush nicht mit dem iPad 1, dem iPod Touch der 4. Generation oder dem iPhone 4 kompatibel ist.

Der Artikel Raider Rush: Endless Climber im Retro-Gewand neu im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Goat Simulator MMO Simulator: verrückte Ziegen-Simulation als simuliertes MMO

Nach dem Goat Simulator (AppStore) und dem Zombie-Ableger Goat Simulator GoatZ (AppStore) hat Coffee Stain Studios mit Goat Simulator MMO Simulator (AppStore) am gestrigen Spiele-Donnerstag die nächste Ziegen-Simulation für iOS veröffentlicht – diesmal als Parodie auf das Genre der MMOs.
Goat Simulator MMO Simulator iOS
Wieder kostet die Universal-App 4,99€ und lässt euch erneut in die Haut einer Ziege schlüpfen – aber diesmal seid ihr nicht alleine. Es ist zwar kein richtiges MMO, ihr trefft also nicht auf andere Online-Spieler. Aber es ist eine MMO-Simulation, in der sich viele Fake-Spieler in einer virtuellen Welt tummeln – passt irgendwie in die verrückte Welt des Goat Simulators…
Goat Simulator MMO Simulator iPhone iPad
Zu Beginn könnt ihr aus 5 Klassen (Kämpfer, Rouge, Magier, Jäger und der Mikrowelle!?!) wählen und euch dann in eine mittelalterliche Fantasy-Umgebung stürzen, in der zahllose Quests auf euch warten. Wieder könnt ihr zumeist unter Zuhilfenahme eurer langen Ziegenzunge zahllose verrückte Dinge machen, z.B. Menschen umstoßen, Dinge durch die Gegend schleudern, Tiere jagen und sogar zaubern. Und ganz nebenbei die Spielewelt mit ihrer beachtlichen Größe erkunden sowie eure Ziege bis Level 101 aufwerten.
Goat Simulator MMO Simulator iPhone iPad
Wie auch schon bei den beiden Vorgängern ist in Sachen Gameplay, Grafikfehler und Bugs nicht alles perfekt. Trotzdem gehört die Reihe mit seinen nun 3 iOS Spielen zu den verrücktesten Spielen im AppStore. Wer die ersten beiden Titel schon kennt und gerne gespielt hat oder einfach schon immer mal in die Rolle einer Ziege schlüpfen wollte, wird auch diesmal nicht um den Download herumkommen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox für iOS: Erste Preview-Version veröffentlicht

Mozilla hat die erste öffentliche Preview-Version für Firefox für iOS veröffentlicht.

Aktuell ist die Preview nur Nutzern in Neuseeland vorbehalten. Laut Mozilla wird Firefox für iOS mit der Zeit in einigen weiteren Ländern bereitgestellt, bevor die Browser-App dann gegen Ende des Jahres weltweit für alle User in die Stores kommt.
Firefox fuer iOS D

Die Version im neuseeländischen Store soll vor allem dazu dienen, User-Feedback zu sammeln, um Firefox für iOS vor dem weltweiten Roll-Out nochmals zu optimieren.

Sync über alle Geräte hinweg

Die App will unter anderem damit punkten, dass Ihr via Firefox-Account sowohl die Browser-History als auch Passwörter und Tabs zwischen allen Geräten syncen könnt.

Den Newsletter für Firefox für iOS könnt Ihr bereits hier abonnieren. Dann informiert Euch Mozilla rechtzeitig, wenn die App im deutschen Store startet (was wir dann aber natürlich auch machen werden).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Slingshot Puzzle

In der Stimmung für ein gutes Puzzle? Wie wäre es mit einem kniffligen Puzzle, das Ihren Esprit fordert? Haben Sie das Zeug dazu, das Spiel zu meistern, oder bleiben Sie geschlagen und verwirrt zurück? Feuern Sie den fantastischen Katapultmechanismus und geben Sie den Ball frei in der Hoffnung, dass er in der schwierigen Zielzone landet! Lassen Sie uns mit der Lösung des Puzzles beginnen!

Sie haben noch nie ein schöneres oder mehr Spaß machendes Puzzlespiel gesehen als dieses! Von der atemberaubenden, antik anmutenden HD-Grafik werden Sie wie verzaubert sein, während Sie von einem Puzzle zum Nächsten gehen! Der süchtig machende Spielablauf ist einzigartig und überwältigend und garantiert stundenlangen Spielspaß! Bestreiten Sie Ihren Weg durch das Spiel, lösen Sie die Puzzles mit dem mechanischen Katapult und kämpfen Sie sich durch all die Hindernisse auf Ihrem Weg! Setzen Sie den gewinnbringenden Schuss, achten Sie auf die Fallen und genießen Sie Ihre Zeit in Slingshot Puzzle HD!

BESONDERHEITEN:

126 spannende Levels!

7 prachtvolle Welten!

Verschiedene Spielbretter: Holz, Eisen, Marmor!

Intuitive Berührungssteuerung!

Atemberaubende HD-Grafik!

WP-Appbox: Slingshot Puzzle (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#WeAre6S: Bitte nennt es iPhone 7

Ein klarer Fall für die Kategorie „Kuriositäten“. Eine New Yorker Werbeagentur mit dem Namen 6S-Marketing bittet Apple in einem offenen Brief die Namensgebung für das kommende iPhone noch einmal zu überdenken. Auf der eigenen Website erklärt das Team, das seit 2000 unter dem Namen arbeitet, auch den Sinn dahinter. Die Idee stammt aus dem einfachen Wortspiel „6S“ gleich „success“, also Erfolg, was bei einer Werbeagentur durchaus Sinn macht. Aus diesem Grund hat man direkt mehrere Werbeplakate gechartert und diese mit dem folgenden Text beschriftet:

„Dear Universe, Please call it the iPhone 7. Sincerely, 6S Marketing.“

iPhone 6s Marketing Werbeagentur Name

Darüber hinaus hat man auch den Hashtag #WeAre6S ins Leben gerufen. In Anbetracht der Tatsache, dass Apple die neue iPhone Generation bereits kommende Woche präsentiert und die Namensgebung vermutlich schon seit Ewigkeiten entschieden ist, nimmt die Agentur den Versuch vermutlich auch nicht allzu ernst. Allerdings muss man sagen, dass die Promotion für das Team rund um 6S-Marketing nicht besser laufen könnte. Eine Internetseite, ein paar Plakate und schon ist man in aller Munde. Clevere PR.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp feiert 900 Millionen aktive User pro Monat

Die Erfolgsgeschichte von WhatsApp ist weiterhin nicht aufzuhalten.

Der Messenger feiert den nächsten Rekord und vermeldet 900 Millionen aktive User pro Monat. Via Facebook informierte WhatsApp-CEO Jan Koum die Nutzer über die neue Bestmarke.

WhatsApp

Auch Facebook-Gründer Mark Zuckerberg zeigte sich hocherfreut. WhatsApp gehört ja bekanntlich zu Facebook. Zuckerberg veröffentlichte ein Foto von Jan Koum, wie der gerade im Facebook-Office das Rekord-Posting absetzte.

Letzter Rekord stammt aus dem April

PS: Den letzten Meilenstein hatte WhatsApp im April vermeldet. Damals erreichte der Messenger die Rekordmarke von 800 Millionen aktiven Nutzern.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(175)
Gratis (iPhone, 47 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infographics 50% off today

Infographics

The Infographics collection contains a wide range of high-quality designs for illustrating your Keynote presentations. Whether your slideshow is focused on a specific country, explains intricacies of an industry, or presents annual financial results Infographics is a go-to selection of quality visualization tools.

All images include transparent backgrounds that allow placing them on various colors and patterned backgrounds. Most elements are drawn in shapes, and you can easily change their fill, opacity, and other parameters.

Infographics is designed to be used with Apple’s Keynote but you can also paste the images to Pages, Numbers, or iBooks Author.



More information

You have less than 2 hours to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AllPass Pro – Sicherer Passwort manager

AllPass ist eine app, die hält alle Ihre wichtigen Informationen in einem sicheren Tresor.

• Speichern Sie Ihre Anmeldungen, Kreditkarten, Identitäten und sichere Hinweise
• Log-in für websites, ohne daran zu erinnern Ihrer Passwörter
• Füllen Sie Informationen über Kreditkarten und Ausweis ohne manuelle Eingabe
• Schnellen Zugriff auf Ihre am häufigsten verwendeten Elemente, die mit-Favoriten und Geschichte
• Schnell-Suche zu finden, was Sie brauchen
• Unterstützen Ordner für besser Datei-Organisation.Sie können wählen Sie eine Vorlage für einen beliebigen Ordner, um Datensätze zu erstellen, so schnell wie möglich
• Unbegrenzte Anzahl von Datenbanken
• Verschlüsselt alle Daten unter Verwendung der besten und zuverlässigsten 256-bit AES-Verschlüsselung
• Alle Schutz-Mechanismus ist offline auf Ihrem Gerät nur
• Auto-Lock schützt Ihre Daten, auch wenn das Gerät verloren geht oder gestohlen wird
• Zuverlässige Synchronisation mit all Ihren iOS-Geräten
• Sicherung und Wiederherstellung Ihrer Daten via iCloud, E-Mail oder iTunes
• Export und import via E-Mail, iTunes und CSV-Textdateien
• 180 Symbole, um Personalisieren Sie Ihre Aufzeichnungen
• 5 standard-templates für schnelle Dateneingabe mit der Möglichkeit zum erstellen oder Bearbeiten von benutzerdefinierten Vorlagen mit unbegrenzten Felder
• Integration mit iOS
• Optimiert für alle Arten von Geräten und Bildschirm-Auflösungen

WP-Appbox: AllPass Pro - Sicherer Passwort manager (2,99 €, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Titan Loop MFi-Certified Lightning Cable for $19

Virtually Indestructible & Conveniently Fun-Sized
Expires October 03, 2015 23:59 PST
Buy now and get 33% off




KEY FEATURES

Too long? Too short? Try the perfect charging cord length. This keychain cable is long enough to extend to your power source, but short enough to fold in half and attach to your keychain or belt loop. Wrapped in industrial-strength steel, not only is the Titan Loop virtually indestructible, but essential for your on-the-go charging needs.
    Loop in half & attach to your keychain, belt loop, bag, etc. Easily extend to your USB port & plug in Enjoy durability of industrial strength steel Avoid dealing w/ easily frayed & damaged cables Keep your devices safe w/ MFi certification Always have a handy iPhone charger within reach

COMPATIBILITY

    iPhone 5 or newer

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 9”L (fully extended) MFI iPhone Lightning cable USB connector
Includes:
    Titan Loop Charging Cable (silver)

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Duracell MFi-Certified Lightning Home & Car Charging Kit for $29

4 Easy Ways to Keep Your iOS Battery from Dying
Expires October 03, 2015 23:59 PST
Buy now and get 27% off



KEY FEATURES

Apple batteries aren't perfect--it's a fact of life. Solve this unfortunate inconvenience with the kit that has all your iOS device charging needs covered, period. Plug your devices into the car charger, connect them to USB ports via the two included cables, or hook them up to the wall outlet AC adapter. With a medley of charging options to choose from, you’ll find keeping your device juiced up a piece of cake.
    Charge your iOS devices w/ 4 charging solutions Plug your device into your car adapter Power your device via a USB port Connect your device to a wall outlet AC adapter Keep your devices powered on the go

COMPATIBILITY

    iPhone 5 or later iPad 4th Gen, Air, Mini, Mini w/ retina iPod Touch 5th Gen, Nano 7th Gen

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 10"L x 8"W x 2"H (packaging) Weight: 12 oz (packaging) USB 3.1
Includes:
    Car charger Wall outlet AC charger Lightning cable (3 ft) Lightning cable (6 ft)

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Invisible iPhone 6 Case & Extra Long 10-Ft Lightning Cable Bundle for $24

End of Summer Savings: Slim, Transparent Protection & 10-Ft of MFi-Certified Charging
Expires September 09, 2015 23:59 PST
Buy now and get 69% off
The Invisible iPhone 6 Case & Screen Protector






KEY FEATURES

This ultra-slim, hard-shell, crystal-clear case is just what you need to keep your iPhone 6 safe, and sporting its design as Apple intended. To make matters safer, the included front screen protector will keep your screen crack and scratch free during all life's adventures. This duo is sure to cover your iPhone 6 from front to back--so snag one before they're gone!
    Easy, snap-on fit Smooth, crystal-clear design to keep the original look of the device Perfect cutouts for speakers, camera & other ports Easy-to-apply screen protector for scratch & blemish resistance Non-adhesive backing, leaving no sticky residue Anti-glare, ultra thin, durable & dust repelling
Note: case is not actually invisible, but may trick the casual onlooker.

COMPATIBILITY

    Fits the 4.7" iPhone 6 only

PRODUCT SPECS

    Material: premium durable polycarbonate hard case Thickness: 1.2mm
Includes:
    Invisible iPhone 6 Case Scratch-resistant screen protector

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: US (includes Hawaii & Alaska)
Extra Long 10-Ft (3-Meter) MFi-Certified Lightning Cable






KEY FEATURES

Don't get handcuffed by Apple's standard 3-foot Lightning cord (that you've most likely already lost), treat yourself to 10 feet of luxurious charging convenience. The Colossal is certified by Apple for its high-end quality, and designed to support full use of your phone while you power up. Since summer is waining, and well, we're feeling flat out generous, you can snatch up this steal for pocket change.
    Extra long 10-foot cord MFi certification for safe charging Sleek design Ultra convenient

COMPATIBILITY

    iPhone Models: iPhone 5, 5c, 5s & iPhone 6,6+ iPad Models: iPad w/Retina display, iPad mini, iPad mini w/Retina display, & iPad Air iPod Models: iPod nano 7th Generation, iPod touch 5th Generation, & iPod touch 5th Generation

PRODUCT SPECS

Includes:
    Colossal 10-ft MFi-Certified Lightning Cable (white)

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: US (includes Hawaii & Alaska)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: