Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.714 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Finanzen
5.
Musik
6.
Fotografie
7.
Produktivität
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Navigation
8.
Soziale Netze
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Bildung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Andreas Gabalier
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Marc Elsberg
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nadine Buranaseda
9.
Judy Astley
10.
Timur Vermes
Stand: 21:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

370 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

27. August 2015

iPhone 6s und iPhone 6s Plus am 9. September

event500

Und nun ist es offiziell: Apple stellt seine neuen iPhones am 9. September und damit definitiv nicht mehr vor der IFA 2015 in Berlin vor. Erwartet werden auch neue iPads und ein Apple TV 4.
Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carrier Landings

Das am weitesten fortgeschrittene Flight Simulator und Aircraft Carrier Landing System je geschaffen wurden.

Die Landung auf einem Flugzeugträger ist eines der schwersten Manöver, die ein Kampfpilot beherrschen muss. Das Flugdeck ist nur 150 Meter lang – gerade lang genug, um deine F/A-18 Hornet zum Stehen zu bringen.
Nimm die Herausforderung an, erledige über dreißig Missionen in den gefährlichsten und spektakulärsten Szenarien der Welt und werde einer der besten „Top Gun“-Piloten.
Übernimm das Steuer, klettere in die realistischen 3D-Cockpits und fliege die berühmtesten Militärflugzeuge in originalgetreuem Nachbau.
Überschreite deine Grenzen und erreiche hervorragende Leistungen in allen 90 spannenden Herausforderungen!

Entdecken Sie die REAL WORLD TECHNOLOGY und beginnen nun mit Ihrem Flugplan!
WELTWEITE NAVIGATION und FLUGPLAN mit MEHR ALS 500 FLUGHÄFEN, DAY & NIGHT CYCLE, REALTIME METAR Wetterbedingungen, LUFTRÄUME CARTOGRAPHY mit über 8.000 Wegpunkten.

Erlebe die neueste Version des RORTOS-Flugsystems, das auch von Millionen anderen Nutzern weltweit geschätzt wird: unvergleichliche Grafik, realistische Wetterbedingungen und eine Wiederholungsfunktion, die dich deinen Flug noch einmal ansehen.

Für ein noch aufregenderes Erlebnis kannst du zwei Geräte online verbinden und den Multi-Screen-Modus aktivieren.

Besondere Merkmale:
* Spielkampagne mit 6 Trainingsmissionen und 30 Missionen in 5 verschiedenen Szenarien (4 zum kauf angeboten)
* WELTWEIT TERRAIN und NAVIGATIONSSYSTEM (zum kauf angeboten)
* 90 spannende Herausforderungen (72 käuflich zu erwerben)
* Freiflug mit Auswahlmöglichkeiten bei Wetterbedingungen und Zeitplänen
* Landewettbewerbe mit weltweiten Ranglisten
* Wiederholung in mehreren Kameraperspektiven mit dynamischer CINEMA-Funktion
* Landungen auf Flugzeugträgern, Stützpunkten und Notlandungen
* Start, Übung, Transfers, Erkundung/Aufklärung und Formationsflüge mit Fluganleitung
* Senkrechtstart und -landung (F35B Lightning II, AV-8B Harrier II)
* Luftbetankung
* Realistischere extreme Wetterbedingungen mit Wind, Regen, Schnee und Blitzschlag
* Virtuelles 3D-Cockpit mit integrierten Instrumenten, Regen-/Schnee-Effekten und 6 verschiedenen Blickperspektiven
* Radar mit Landebahn- und Flugzeugträger-Ausrichtung
* Realistischer Treibstoffverbrauch
* IFLOLS-Anflugsystem
* Funksprüche
* FERNSTEUERUNG: Du kannst zwei Geräte verbinden und eines davon als Fernsteuerung mit vollständiger Sicht auf die Instrumente verwenden

Flugzeuge: 
* F/A-18 Super Hornet 
* F-14 Super Tomcat [verfügbar mit Canyon]
* C-2A Greyhound [verfügbar mit Arktis]
* F-16 Fighting Falcon [verfügbar mit Canyon]
* AV-8B Harrier II (vertical) [verfügbar mit Arktis]
* F35B Lightning II (vertical) [verfügbar mit Bögen]
* MiG-29K Fulcrum [verfügbar mit Vulkan]
* F4E Phantom II [verfügbar mit Vulkan]
* A-6 Intruder [verfügbar mit Arktis]
* A-7 Corsair II [verfügbar mit Bögen]
* F-22 Raptor [verfügbar mit Flight Simulator]
* SU-47 Berkut [verfügbar mit Flight Simulator]

SZENARIEN:
* Insel
* Canyon [zum kauf angeboten]
* Arktis [zum kauf angeboten]
* Bögen [zum kauf angeboten]
* Vulkan [zum kauf angeboten]
* Flight Simulator [zum kauf angeboten]

WP-Appbox: Carrier Landings (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Event am 9. September

AppleSep15Event

iPhone 6s (Plus), iPhone 6c, iOS 9 und OS X El Capitan

Wie erwartet wird es am Mittwoch, dem 9. September das nächste Apple Event geben. Neben neuen "iPhone 6s" und "iPhone 6s Plus" könnte auch ein günstiges "iPhone 6c" vorgestellt werden. Ob es auch frische iPads und ein neues Appe TV geben wird, ist ungewiss. Mit grosser Wahrscheinlichkeit werden aber die Erscheinungstermine von iOS 9 und OS X El Capitan bekannt gegeben.

Das diesjährige iPhone-Event steht unter dem Motto "Hey Siri, give us a hint" und findet in einem grösseren Rahmen statt. Apple hat das Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco gemietet, das bis zu 7.000 Menschen Platz bietet. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr Ortszeit, also 19 Uhr MEZ, und wird wieder als Live-Videostream im Internet zu sehen sein.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Konzept in Roségold: Was haltet ihr davon?

Nach gold, silber und spacegrau könnte Apple in diesem Jahr eine weitere Farboption beim iPhone 6S einführen. In den letzten Wochen tauchen immer mal die Farbvarianten „Roségold“ und „pink“ auf. Wir können uns durchaus vorstellen, dass Apple die Farbpalette erweitert, um mehr Abwechslung zu bieten und neue Käuferschichten anzusprechen.

iphone6s_rosegold_konzept

iPhone 6S Konzept in Roségold

Designer Karim Bennaina Meziane hat sich Gedanken dazu gemacht, wie Apple Roségold beim iPhone 6S umsetzen könnte. Entstanden ist dabei das eingebundene Konzeptvideo. Dabei hat sich der Designer für die Kombination aus Roségold und schwarz entschieden. Das eigentliche Gehäuse ist Roségeld, die Front, die Ober- und Unterseite sowie die dünnen Streifen auf der Rückseite sind schwarz. Dies bietet einen stärkeren Kontrast im Vergleich zu einer Roségold/Weiß Kombination.

Der Designer hat sich bei diesem iPhone 6S Konzept für eine nicht herausstehende Kameralinse auf der Rückseite entschieden. Wir sind uns durchaus darüber bewusst, dass sich viele Anwender eine „glatte“ Kameralinse wünschen, gehen jedoch davon aus, dass Apple beim iPhone 6S und iPhone 6S Plus weiterhin auf eine herausstehende Linse setzen wird.

Was haltet ihr von diesem iPhone 6S Konzept in Roségold?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Startseite

Inhaltsverzeichnis aktualisiert.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

daily.out

Mein Blick in die Runde, was so los ist in der Apple-Szene.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rechner HD Pro – das fehlende Taschenrechner auf Ihrem iPad

Es gibt viele Taschenrechner Apps da draußen auf dem Markt, doch niemand ist wie diese. Optimiert für iOS 8, “Rechner HD“ bringt Sie sowohl Benutzerfreundlichkeit und Einfachheit in einer einzigen App wie nie zuvor. Verpassen Sie nie wieder die riesigen Finger-frinedly Tasten des Grundmodus im Hochformat, doch die wissenschaftlichen Modus in der Landschaft bietet Ihnen fast alle Funktionen, die Sie jemals brauchen werden. Ja, nur die Funktionen, die Sie tatsächlich nutzen, nicht diejenigen, die die App macht aussehen Besonderes.
“Rechner HD“ ist der perfekte Ersatz für den Rechner auf Ihrem iPhone, nur es ist größer, klarer und einfacher zu bedienen. Es gibt keine Kosten des Lernens, da Sie bereits wissen, wie man es benutzt.

WP-Appbox: Rechner HD Pro - das fehlende Taschenrechner auf Ihrem iPad (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Instagram, Scanbot und Rabatte

AppSalat am 27.08.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Evernote Food wird eingestellt. Nur für den Fall, dass ihr die Plattform genutzt habt: Die Applikation Evernote Food wird eingestellt. Mit dem 30. September wird die App für iOS nicht mehr funktionieren, sie ist bereits jetzt verschwunden.

Mail Pilot 2 für Mac günstiger. Die Mail-Alternative Mail Pilot 2 auf dem Mac hat eine neue Benutzerführung bekommen, wo wichtige Inhalte im Fokus stehen. Passend dazu: Die App ist um 10 Euro vergünstigt.

WP-Appbox: Mail Pilot 2: Email inbox simplified (Mac App Store)

XXL-Update für Geometry Dash. Lange hat es gedauert und jetzt kommt es ganz Dicke: Das aktuelle Update für Geometry Dash bringt neue Level, einen neuen Spielmodi, einen überarbeiteten Leveleditor und ein tief integriertes Coin-System.

WP-Appbox: Geometry Dash (App Store)

Scanbot interagiert mit PDFs. Mit dem neuen Update von Scanbot werden Mailadressen, Telefonnummern, Mails etc von der App direkt aus dem Dokument herausgenommen und für euch aufbereitet (Pro). Außerdem gibt es Workflows, die den Umgang mit der PDF nach dem Einscannen erleichtern (gratis).

WP-Appbox: Scanbot Dokumenten Scanner & QR-Code Reader mit OCR (App Store)

Instagram mit mehr Format. Auf der Foto-Community können Bilder nun auch im Hoch- bzw Querformat geteilt werden.

WP-Appbox: Instagram (App Store)

iOS Apps im Rabatt

„Sago Mini Forest Flyer“ (Universal), ein tolles Spiel für Kinder zum Entdecken neuer Dinge – €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Sago Mini Forest Flyer (App Store)

Wen habt ihr wann angerufen, wie lange und wohin – das hält die App „calLog“ (iPhone) fest – gratis statt €.99.

WP-Appbox: calLog (App Store)

Das Städtebauspiel „Virtual City 2″ (iPad) – gratis statt €6.99.

WP-Appbox: Virtual City 2: Paradise Resort HD (Full) (App Store)

Auch für iPhone gratis

WP-Appbox: Virtual City 2: Paradise Resort (Full) (App Store)

„Relax Melodies Premium“ (iPhone) bietet entspannte Klänge zum Einschlafen – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: Relax Melodies Premium: Ambient-Klänge und Musik für Schlaf, Meditation, Entspannung und Yoga (App Store)

Auch für das iPad

WP-Appbox: Relax Melodies Premium HD: Ambient-Klänge und Musik für Schlaf, Meditation, Entspannung und Yoga (App Store)

„Pixl™“ (Universal) lässt euch die Pixel hinter einem Bild erkunden und daraus schicke Grafiken erstellen – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Pixl™ (App Store)

„Astropad Graphics Tablet“ (iPad) verwandelt euer iPad in ein Grafiktablett für den Mac – €19.99 statt €29.99.

WP-Appbox: Astropad Grafiktablett (App Store)

Der schicke Musik-Player „Couch Music Player“ (iPad) – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: Couch Music Player (App Store)

„Start by Tack“ (iPhone) ist ein gestenbasierter Wecker, bei dem ihr automatisch eine App öffnen lassen könnt, wenn der Wecker zu Ende geht – gratis statt €.99.

WP-Appbox: Start by Tack (App Store)

„GuitarToolkit“ (Universal) bietet wichtige Gitarren-Tools wie Stimmgerät, Metronom, Akkorde, Tonleitern & Arpeggios – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: GuitarToolkit - chromatic tuner, metronome, chords, scales and arpeggios for guitar, bass, ukulele. (App Store)

„BeepBoop“ (Universal), ein Synth zum Krachmachen – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: BeepBoop (App Store)

Mac Apps im Rabatt

„Reading Readiness On-Track“ kostet €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Reading Readiness On-Track (Mac App Store)

„Time, Money & Fractions…“ kostet €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Time, Money & Fractions On-Track (Mac App Store)

„Battery Spy – Uptime Your…“ kostet nichts statt €2.99.

WP-Appbox: Battery Spy - Uptime Your Battery (Mac App Store)

„Multiplication &…“ kostet €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Multiplication & Division Flash Action (Mac App Store)

„Timer Blocks“ kostet nichts statt €2.99.

WP-Appbox: Timer Blocks (Mac App Store)

„Math 1-2″ kostet €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Math 1-2 (Mac App Store)

„Addition & Subtraction…“ kostet €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Addition & Subtraction Flash Action (Mac App Store)

„Word Search Jr. – An…“ kostet €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Word Search Jr. - An Educational Game from School Zone (Mac App Store)

„Phonics Made Easy Flash…“ kostet €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Phonics Made Easy Flash Action (Mac App Store)

„Toy Defense 3: Fantasy“ kostet nichts statt €4.99.

WP-Appbox: Toy Defense 3: Fantasy (Mac App Store)

„TryToOGG“ kostet €2.99 statt €3.99.

WP-Appbox: TryToOGG (Mac App Store)

„TryToWav“ kostet €2.99 statt €7.99.

WP-Appbox: TryToWav (Mac App Store)

„Spelling 1-2″ kostet €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Spelling 1-2 (Mac App Store)

„Stationery Set for Pages“ kostet €.99 statt €19.99.

WP-Appbox: Stationery Set for Pages (Mac App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: iPhone-Nutzer ernähren sich gesünder als Android-Kunden

Eat24, eine in den USA verbreitete mobile App zur Online-Bestellung in Restaurants und Lokalen, hat aus seinen Nutzerdaten eine nicht ganz ernst gemeinte Studie über die Essgewohnheiten von iOS- und Android-Nutzern erstellt. Das Ergebnis dabei: iOS-Nutzer ernähren sich gesünder als Android-Kunden. Eat24 stellt fest, dass mehr als 27 Prozent der iOS-Nutzer in der App den Suchfilter für gesundes...

Studie: iPhone-Nutzer ernähren sich gesünder als Android-Kunden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPhones kommen zusätzlich in roségold und ohne Saphirglas-Display

Kaum ist die Katze aus dem Sack und Apples diesjähriges iPhone-Event für den 09. September angekündigt, steigt auch schon wieder die Gerüchte-Dichte zu dem, was Apple in knapp zwei Wochen vorstellen wird. Die Kollegen von 9to5Mac sind dabei mal wieder besonders aktiv. Während ein iPhone 6c mit 4"-Display wohl endgültig vom Tisch ist und Apple mit einem Lineup bestehend aus iPhone 6s, iPhone 6sPlus, iPhone 6, iPhone 6 Plus und iPhone 5s in das Weihnachtsgeschäft gehen wird, dürften die diesjährigen iPhones in einer weiteren Farbe erhältlich sein.

Bereits vor einigen Wochen war dabei eine neue pinkfarbene Variante des iPhone im Gespräch. Zu dieser wird es allerdings nicht kommen. Stattdessen nimmt Apple weiter Anleihen bei der Apple Watch und wird den Informationen von 9to5Mac zufolge eine Variante in roségold auf den Markt bringen. Anders als bei der Apple Watch wird diese aber nicht wirklich aus Gold, sondern aus eloxiertem Aluminium bestehen. Darüber hinaus wird Apple aber auch in diesem Jahr auf Displays aus Saphirglas verzichten und weiter auf das bereits bewährte "Ion-X-Glass" setzen.

Auch in Sachen Force Touch gibt es neue Informationen. Während Apple in der Tat eine entsprechende Technologie in seinen diesjährigen iPhones verbauen wird, ist unklar, ob diese auch tatsächlich auf den Namen "Force Touch" hören wird. Hier könnte Apple sich einen neuen Namen ausdenken, um die unterschiedlichen Funktionsweisen auf iPhone und Apple Watch herauszustellen. Mehr zu diesem Thema haben die Kollegen für die kommenden Tage angekündigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Narcos – Die neue Drogenserie von Netflix

Narcos auf Netflix – Es ist so weit, wie es scheint hat Netflix einen ehrwürdigen Nachfolger für Walter White gefunden. In dessen Fußstapfen tritt kein anderer als Pablo Escobar, der berüchtigte Drogenbaron der 80er Jahre. Anders als bei Breaking...

The post Narcos – Die neue Drogenserie von Netflix appeared first on Apfel TV.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DVD Creator

Top DVD Creator mit über 40 gut gestaltete DVD-Menüs eingebaut! 

Leawo DVD Creator ist eine einfache und kreative Anwendung, die für Video und Diashow Erstellung Fans entworfen ist, damit sie DVD-Filme erstellen. 

Mit diesem Programm können Sie sowohl verschiedene Videos und Fotos in DVD-Filme mit exquisiten Menüs machen, als auch sie in DVD-Discs brennen oder als ISO-Dateien speichern. Leawo DVD Creator akzeptiert die meisten gängigen Video-und Fotoformate für die bequeme Bedienbarkeit; es enthält auch reichlich gut gestaltete Menü-Designs für Optionen der Benutzer. Inzwischen ist Menü individuell gestaltet geworden, so dass die Artikels wie Hintergrundbild, Hintergrundmusik und Textstil editierbar sind. Diese Anwendung kann nicht nur Videos auf DVD-5 und DVD-9 brennen, sondern auch ISO-Dateien erstellen, die für virtuellen Laufwerk Nutzer gut geeignet sind. 

So könnte Leawo DVD Creator ein gutes Werkzeug sein, wenn Sie Videos in DVD konvertieren möchten.

Hauptmerkmale: 

1. Unterstützt die meisten populären Video-und Foto-Formate wie MOV, MP4, AVI, MKV, M2TS, MPEG, FLV, BMP, JPG und PNG usw. 

2. Unterstützt das Importieren von High-Definition (HD) Videos 

3. Personalisiert DVD mit über 40 gut gestaltete DVD-Menü-Themen 

4. Passt DVD-Menü mit lokalen Bilder, Musik und Videos an 

5. Unterstützt das Brennen von Videos auf DVD 5 und DVD-9 (DVD-Brennlaufwerk erforderlich.) 

6. ErstelltISO-Datei für virtuelle Laufwerk Benutzer 

7. Schnelle Umwandlung Geschwindigkeit und ausgezeichnete Ausgabe Qualität.

WP-Appbox: DVD Creator (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: 3,6 Millionen verkaufte Geräte fürs Q2/2015 prognostiziert

Seit letztem Jahr ist bekannt, dass Apple vorerst keine Verkaufszahlen zur Apple Watch bekannt geben wird. Laut Tim Cook hat dies mehrere Gründe, unter anderem möchte man der Konkurrenz keinen Einblick in die Apple Watch Verkaufszahlen geben. Dies hat zur Folge, dass wir auf Analysteneinschätzungen angewiesen sind.

apple_watch_test8

IDC: 3,6 Millionen verkaufte Apple Watch im Q2/2015

Die jüngsten Einschätzungen zur Apple Watch haben die Analysten von IDC abgegeben. Alles in allem gehen die Marktbeobachter davon aus, dass in den Monaten April bis Juni 2015 18,1 Millionen sogenannte „Wearables“ verkauft wurden. Dies stellt ein Wachstum von 223,2 Prozent im Vergleich zum Q2/2014 dar (5,6 Millionen Exemplare).

„Anytime Apple enters a new market, not only does it draw attention to itself, but to the market as a whole,“ noted Ramon Llamas, Research Manager for IDC’s Wearables team. „Its participation benefits multiple players and platforms within the wearables ecosystem, and ultimately drives total volumes higher. Apple also forces other vendors – especially those that have been part of this market for multiple quarters – to re-evaluate their products and experiences. Fairly or not, Apple will become the stick against which other wearables are measured, and competing vendors need to stay current or ahead of Apple. Now that Apple is officially a part of the wearables market, everyone will be watching to see what other wearable devices it decides to launch, such as smart glasses or hearables.“

Laut IDC konnte Apple 3,6 Millionen Apple Watch im abgelaufenen Quartal verkaufen. Damit ist Apple die Nummer 2 im Markt der Wearables. Nur Fitbit konnte mit 4,4 Millionen Exemplaren mehr Geräte verkaufen. Glaubt man den Analysten, so hat Apple einen großen Fußabdruck hinterlassen. Dabei gilt zu erwähnen, dass Fitbit vorwiegend einfache Fitnessarmbänder verkauft. Ein Markt, der nach Ansicht von IDC in den nächsten Jahren schrumpfen wird und Apple und der Apple Watch größere Chancen bieten wird. Schon jetzt seien zwei von drei verkauften Smartwatches eine Apple Watch.

Im Herbst dieses Jahres wird Apple watchOS 2 freigeben und verschiedene Neuerungen einführen. Unter anderem gibt es native Apps, neue Ziferblätter und einen Nightstand-Modus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

wahren Preis

Die Hersteller verschiedener Waren gehen oft mit den Käufern schlau um, in dem sie die Waren in nicht standardisierten Gewichten verpacken. Beispielsweise enthält eine Packung statt 1 kg 0,900 kg oder 0,800 kg.

Dieser Trick ermöglicht es, den Preis niedriger als die Preise der Konkurrenten, die die Ware in einem für den Käufer üblichen Gewicht verpacken, zu setzen. Dabei kann in Wirklichkeit der Preis höher sein.

Darüber hinaus kann dasselbe Produkt in verschiedene Behälter, die auch den besseren Preis nicht schnell und bequem feststellen lassen, verpackt werden. So kann beispielsweise ein Preisunterschied von 20% für denselben unterschiedlich verpackten Jogurt bestehen.

Für einen korrekten Vergleich ist ein gemeinsamer Nenner notwendig – die Preise sollen für die gleiche Warenmenge angeschrieben werden.

Die Anlage „der wahre Preis“ ermöglicht es, durch die Eingabe des Preises der Ware sowie deren Fassung (Menge, Gewicht etc.) diese Informationen leicht zu erhalten.

***Vergleich***
Gibt man den Warenpreis und deren Menge ein, wird durch den „gemeinsamen Nenner“ der Preis pro Wareneinheit berechnet. Diese Daten können für jede Ware in eine Tabelle einfügt werden, in der der Preisunterschied deutlich ersichtlich wird. 

***Verhältnis***
Kennt man das „Warenpreis/Warenmenge“, kann leicht feststellt werden, wie viele Waren für einen bestimmten Betrag eingekauft werden können. Oder wie viel die andere Menge der gleichen Ware kosten wird. 

Lassen Sie sich nicht mit dem „wahren Preis“ betrügen. Lassen Sie sich mit dem „wahren Preis“ nicht betrügen.

wahren Preis (AppStore Link) wahren Preis
Hersteller: Yuriy Radchenko
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Kamera: 12MP Kamera, 4K-Videos und Blitz für die Frontkamera

iPhone 6S – weitere Infos tauchen auf. Heute scheint ein Tag, an dem besonders viele Informationen rund um das iPhone 6S bekannt werden. Nachdem wir euch über den Tag verteilt zum Force Touch Display, zur Verpackung, zu animierten Hintergrundbildern, zur offiziellen Keynote-Einladung sowie zum einem mysteriösem Chip am Display informiert haben, geht es nun mit dem Kamerasystem weiter. 12MP, 4K-Videoaufnahme und eine Blitzfunktion für die Frontkamera klingen alles andere als übel.

kamera

iPhone 6S Kamera erhält großes Upgrade

Zum ersten Mal seit 2011 und dem iPhone 4S wird Apple beim iPhone 6S die Megapixel-Anzahl erhöhen. Von 8MP geht es auf 12MP. Damit wird die iPhone 6S Kamera höherauflösende Fotos schießen können. Gleichzeitig wird Apple den Bildbearbeitungssensor als Bestandteil des A9-Chips verbessern.

Neben der Fotokamera wird Apple auch die Videokamera des iPhone 6S deutlich aufwerten. Das iPhone 6S und iPhone 6S Plus werden die ersten iPhone-Modelle sein, die 4K-Videoaufnahmen unterstützen. Damit werden Anwender in der Lage sein, deutlich höherauflösende Video zu drehen.

Last but not Least wird Apple die Frontkamera verbessern. Neben einem verbesserten Sensor für eine höhere Bildqualität, wird Apple dem Gerät eine Blitzfunktion für die Frontkamera spendieren. Dabei handelt es sich jedoch nicht um einen eigenständigen Blitz, vielmehr wird Apple das Display hell aufblitzen lassen, um einen Blitz zu simulieren. Im iOS 9 Code war diese Funktion in der Vergangenheit bereits aufgetaucht. Auch Panorama-Fotos und Zeitlupenvideo in 720p soll die Frontkamera unterstützen.

Apple wird das iPhone 6S am 09. September vorstellen. Neben einem verbesserten Kamerasystem erwarten wir einen A9-Chip, 2GB Ram, Force Touch, einen leistungsstärkeren LTE-Chip und weitere kleine Verbesserungen. Wenige Tage später erfolgt der iPhone 6S Verkaufsstart, so dass ihr das iPhone 6S mit Vertrag und ohne Vertragsbindung kaufen könnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Special Event: Die offizielle Terminbestätigung ist da

Der 9. September wurde bereits im Vorfeld als möglicher Termin für Apples September-Event gehandelt. Nun hat der iPhone-Hersteller den Termin offiziell bestätigt. Um 19 Uhr Mitteleuropäischer Zeit startet die Keynote, auf die alle gewartet haben. Der Veranstaltungsort wechselt ins Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco, welches bis zu 7000 Personen fassen kann. Das Event wird also deutlich größer als bisher.

Wir rechnen fest mit der Vorstellung eines iPhone 6s und 6s Plus. Der Verkaufsstart dürfte dann in die Folgewoche fallen, traditionell wäre das Freitag der 18. September. Wir gehen davon aus, dass Apple den Fokus wieder auf die Online-Vorbestellung legen wird. Bleibt Apple seinem Terminschema aus 2014 treu, wird der Online-Vorverkauf am 11. September gegen 9 Uhr Mitteleuropäischer Zeit starten.

Weitere Schwerpunkte der Eröffnungs-Keynote werden iOS 9 und OS X El Capitan sein. Welche anderen Produkte Apple vorstellen wird, steht aber noch in den Sternen. Es wird also spannend! Auf dieser Sonderseite wird Apple auch wieder einen Livestream der Veranstaltung bereitstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vortragsprogramm der Macoun 2015 steht

Vortragsprogramm der Macoun 2015 steht

 

Codewerkstatt jetzt mit weiblicher Unterstützung. Mac Ausstellung gastiert erneut.

 

Frankfurt, 27. August J – Am 24. und 25. Oktober 2015 findet in Frankfurt am Main zum achten Mal die OS X und iOS Entwicklerkonferenz „Macoun“ statt. Das Programmkomitee der deutschsprachigen Community-Konferenz hat aus den vielen Vorschlägen des „Call for Papers“ die besten Vorträge für das zweitägige Konferenzprogramm ermittelt.

 

Die etablierte Veranstaltung richtet sich an alle, die sich für professionelle Softwareentwicklung auf den Plattformen von Apple interessieren. Die praxisnahen Vorträge werden ehrenamtlich von namhaften und erfahrenen Referenten gehalten.

 

Wir freuen uns, Sprecher wie Andy Abgottspon, Alexander von Below und Ortwin Gentz wieder dabei zu haben. Sie waren von Anfang an dabei und gehören mittlerweile zum festen Bestandteil jeder Macoun.“, sagt Chris Hauser, Mitbegründer der Macoun GbR.

 

Der professionelle Nachwuchs kommt in diesem Jahr aber nicht zu kurz. So bietet das diesjährige Programm 12 neue Sprecher, die mit Ihren Vorschlägen beim Call for Papers die Jury begeistern konnten. An zwei Tagen bietet die Veranstaltung bis zu 22 Sessions mit insgesamt 23 Sprechern. Die einzelnen Vorträge behandeln Themen wie die AppleWatch & WatchKit, Modulares Design und Funktionale Swift-Programmierung.

 

Die in den Vorjahren sehr gut besuchte Code-„Werkstatt“ wird in diesem Jahr personell aufgestockt und wieder einen ganzen Tag lang ihre Türen öffnen. Verschiedene Spezialisten und erstmalig eine Spezialistin hel fen bei der Lösung konkreter Probleme. Die erfahrenen Entwickler begutachten mitgebrachte Projekte, inspizieren User-Interfaces und laden zum persönlichen Codereview ein. Die Experten stehen am Sonntag den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite.

 

Aufgrund der Begeisterung wird die letztjährige Ausstellung „30 Jahre Macintosh“ des Digital Retro Park e.V. wieder auf der Macoun gastieren. Die Ausstellung zeigt die Anfänge von Apple und die Entstehungsgeschichte des Macintosh, und lädt ausdrücklich zum Anfassen und Ausprobieren der Exponate ein.

 

Ich bin dankbar, dass wir auch in diesem Jahr Sponsoren wie asti, yelp und DreiMannZelt dabei haben, ohne die eine solche Veranstaltung nicht stattfinden könnte.“, berichtet Thomas Biedorf, Mitbegründer der Macoun GbR.

 

Interessierte können sich bis einschließlich Dienstag den 20.10.2015 anmelden. Der Teilnahmebeitrag für beide Tage (inkl. MwSt.) beträgt 99,00 EUR für das Developer-Ticket und 299,00 EUR für das Business-Ticket. Der Preis für das Eintagesticket beträgt 75,00 EUR. Dank den neuen Hauptsponsoren asti und yelp kann die Veranstaltung den Teilnahmebeitrag für Entwickler konstant niedrig halten.

 

Die Macoun wird im Haus der Jugend am Deutschherrnufer in Frankfurt am Main veranstaltet. Die Vorträge beginnen an beiden Tagen etwa um 10.30 Uhr und laufen bis etwa 18.00 Uhr.

 

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 2.893

 

 

Die Vorträge der Macoun 2014 sind über iTunes als Video-Podcast (http://itunes.apple.com/podcast/macoun-hd/id490408750) und über den YouTube Channel (http://www.youtube.com/user/MacounKonferenz/videos?view=1&flow=list) verfügbar. Ergänzendes Vortragsmaterial steht auf der Homepage im Archiv (http://www.macoun.de/material2014) bereit.

 

 

Die Macoun ist die größte deutsche Entwicklerkonferenz rund um OS X und iOS. Sie fand erstmalig im Jahr 2008 statt und wird jährlich von der Macoun GbR (Chris Hauser und Thomas Biedorf) veranstaltet. Weitere Infos und Neuigkeiten erhalten Sie über die Homepage (https://macoun.de/aktuell, https://macoun.de/presse), als auch über Twitter (https://twitter.com/MacounFFM) und Facebook (https://www.facebook.com/pages/Macoun/120019814685479).

 

Kontakt:

Macoun GbR

Herr Thomas Biedorf

contact@macoun.de

Tel.: 069 / 348 125-40

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: 12-MP-Kamera und 4K-Videos; Blitzlicht für Selfies

Sowohl iPhone 6s als auch iPhone 6s Plus sollen eine enorm verbesserte Kamera bekommen. Neben der erhöhten Auflösung von 12 Megapixeln und verbessertem Umgang mit schlechten Lichtverhältnissen, soll es auch noch 4K-Videos geben und Verbesserungen an der FaceTime-Kamera.

Wie die Kollegen von 9to5mac berichten, soll sich Apple in diesem Jahr für das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus deutlich ins Zeug gelegt haben bei der Verbesserung der Kameras. Zum ersten Mal seit dem iPhone 4s, das 2011 auf den Markt kam, soll die Kamera eine höhere Auflösung bekommen. Statt der seither bekannten 8 Megapixel wird es 12 Megapixel geben, heißt es. Ein verbesserte Chip, der sich um die Bildverbesserung von Fotos kümmert, soll dafür sorgen, dass die Bildqualität nicht leidet.

Außerdem soll die Kamera in der Lage sein, Videos in 4K-Auflösung statt wie bisher Full HD aufzunehmen. Damit wären beide neuen iPhones mit die ersten Geräte auf dem Markt, die das können – allerdings war das Samsung Galaxy S5 Anfang 2014 schneller darin, 4K-Videos aufzunehmen. Auf jeden Fall kann Apple damit kommende Fernseher, die die 4K-Auflösung unterstützen, mit scharfen, bewegten Bildern versorgen. Es ist anzunehmen, dass auf der Keynote 4K-Videos als eines der Highlights vorgestellt werden.

Weiterhin soll die FaceTime-Kamera auf der Vorderseite mit einigen neuen Funktionen daherkommen. Der Sensor sei aktualisiert worden und soll eine bessere Bildqualität für Videotelefonie und Selfies bieten. Außerdem soll es erstmals ein Blitzlicht für die Front-Kamera geben. Das solle man sich aber nicht vorstellen wie den LED-Blitz von der Rückseite. Viel mehr möchte man ein Feature aus Photobooth für OS X übernehmen: Bei einer Aufnahme wird der Bildschirm für einen kurzen Moment weiß und soll so das Motiv besser beleuchten. Des Weiteren soll die FaceTime-Kamera in der Lage sein, Panorama-Aufnahmen zu fotografieren und Slo-Mo-Videos in 720p aufzunehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Keynote am 9. September: Hinweis auf Siri in Apple TV?

Apple hat heute offiziell angekündigt, am 9. September eine Keynote abzuhalten. Erwartet wird unter anderem die Präsentation der nächsten iPhone-Generation. Auch Apple TV könnte einer Aktualisierung unterzogen werden. Möglicherweise enthält die Keynote-Einladung einen Hinweis auf die Siri-Unterstützung in der nächsten Apple-TV-Generation.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie erwartet: Apple streamt iPhone-Event ins Netz

Wie zu erwarten, hat Apple inzwischen kurz nach der Ankündigung seines iPhone-Events bestätigt, dass die Keynote erneut per Livestream in das Internet übertragen wird. Neben einem speziellen Kanal auf dem Apple TV kann man den Stream auch über die Apple Event-Webseiten am Rechner oder wahlweise über Safari am iPhone und iPad empfangen. Als Systemvoraussetzungen gibt Apple weiterhin an: "Mindestens Safari 5.1.10 unter OS X 10.6.8 oder neuer, Safari unter iOS 6.0 oder neuer oder ein Apple TV der zweiten oder dritten Generation mit Softwareversion 6.2 oder neuer." Für all diejenigen, die die Keynote nicht in Bild und Ton mitverfolgen können, werde ich am Event-Tag selbstverständlich auch noch Links zu verschiedenen Live-Tickern veröffentlichen.

Um den Termin auch garantiert nicht zu verpassen, lässt er sich über eine zur Verfügung stehende Kalender-Datei im ICS-Format in den eigenen Kalender importieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S mit größerem Kamera-Sensor und 12 statt 8 MP?

Aktuelle Gerüchte besagen, im iPhone 6S werde ein größerer Kamera-Sensor verbaut.

Das iPhone 6S und das 6S Plus sollen eine verbesserte Kamera mit größerem Sensor erhalten. Das hätte den Vorteil, dass er mehr Licht aufnehmen kann, was zu einer besseren Bildqualität führt. Besonders bei nicht idealen Lichtverhältnissen könnte die Kamera dann glänzen.

iPhone 6 gold

Für mehr Details auf Bildern könnte außerdem eine erhöhte Megapixel-Größe sorgen. Diese soll gerüchteweise von 8 auf 12 MP steigen. Beim iPhone 7 werde die verbaute Kamera dann noch besser – dank komplexeren Linsen und einer noch größeren Blende, wie Businessinsider berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hue Wireless Dimming Kit: Weitere Infos zum neuen Schalter & Vorbestellungen

Vor zwei Tagen haben wir euch mit ersten Informationen zum neuen Philips Wireless Dimming Kit versorgt. Ab heute kann das Set vorbestellt werden.

Philips Hue Wireless Dimming Kit

Bevor wir uns um das Geschäftliche kümmern, wollen wir aber einige weitere Informationen rund um den neuen Schalter und das neue Leuchtmittel aus der Hue-Familie mit euch teilen. Immerhin gab es unter unserem ersten Artikel zahlreiche Fragen, auf deren Antworten auch wir gespannt waren. Diese haben wir zusammen mit einem Philips-Sprecher für euch gesammelt.

  • Video: Das neue Wireless Dimming Kit in Aktion (YouTube-Link)

Das Hauptaugenmerk der appgefahren-Leser lag auf dem neuen Schalter, der einfach aus der Wandhalterung genommen werden kann und einen deutlich hochwertigeren Eindruck macht, als der bisherige Hue Tap. Der Schalter des Wireless Dimming Kit verfügt über vier Knöpfe: An, Heller, Dunkler, Aus. Über die Hue-App kann der Schalter problemlos mit einer Gruppe gekoppelt werden, in der auch bunte Hue-Leuchtmittel enthalten sein können. Es ist noch nicht einmal notwendig, die im Wireless Dimming Kit enthaltene weiße Lampe zu verwenden.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang: Die neuen weißen „LED-Birnen“ funktionieren nur in Verbindung mit dem Schalter, sie lassen sich nicht einzeln über die Bridge ansteuern – dafür müsste man auf die rund 10 Euro teurere Hue Lux zurückgreifen. Selbstverständlich lassen sich aber mehrere Schalter des Wireless Dimming Kit gleichzeitig verwenden, etwa für unterschiedliche Räume in einem Hue-Kosmos. Auch die Steuerung der neuen LED-Leuchten über die App ist problemlos möglich, solange ein Schalter aktiv ist.

Nachdem ich vorhin feststellen musste, dass meine schicke Deckenlampe leider über GU10-Sockel verfügt und Philips beim Wireless Dimming Kit bisher nur E27 anbietet, musste ich mich leider vom Gedanken verabschieden, mein Wohnzimmer mit den neuen LED-Leuchten auszustatten. Den Schalter werde ich mir aber dennoch zulegen, immerhin ist er ja mit meinen beiden Lampen kompatibel, in die ich Hues geschraubt habe.

Philips Hue Wireless Dimming Kit Schalter

Vorbestellungen beim Premium-Partner Click-Licht.de möglich

Wer ähnliches vorhat, kann das Philips Hue Wireless Dimming Kit ab sofort bei Click-Licht.de vorbestellen. Der Händler aus Recklinghausen, das liegt direkt bei uns um die Ecke, ist einer der wenigen Premium-Partner von Philips und wird bevorzugt beliefert. Laut aktuellen Stand ist das Wireless Dimming Kit ab dem 22. September verfügbar und kostet 39,95 Euro. Einzelne Birnen, das Starter-Kit mit Bridge sowie separate Schalter werden es vermutlich erst gegen Oktober in den Handel schaffen.

  • Hue Wireless Dimming Kit für 39,95 Euro vorbestellen (zum Angebot)
  • Gutschein für versandkostenfreie Bestellung: APPGEFAHRENDIMKIT

Falls ihr ein Hue Wireless Dimming Kit für 39,95 Euro vorbestellen möchtet, könnt ihr das ab sofort im Online-Shop von Click-Licht.de tun. Mit dem Gutscheincode APPGEFAHRENDIMKIT entfallen die Versandkosten in Höhe von 5,99 Euro für das Wireless Dimming Kit und es wird versandkostenfrei zu euch nach Hause geschickt. Bei Bezahlung per Vorkasse gibt es zudem 2 Prozent Rabatt – nicht viel, aber immerhin.

Der Artikel Hue Wireless Dimming Kit: Weitere Infos zum neuen Schalter & Vorbestellungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Backgammon-HD

Das klassische und zeitlose Brettspiel mit wunderschöner Grafik, Computergegner und einer intuitiven Benutzeroberfläche. 

Backgammon ist ein Glücks- und Strategiespiel. Ein wunderschönes, handgefertigtes Brett und die Steine werden in 3-D-Ansicht mit Rotation und Zoom präsentiert. 

Mit Backgammon können Sie Ihre Spielfertigkeiten gegen den Computer testen oder auf demselben Gerät gegen Freunde oder die Familie spielen.

WP-Appbox: Backgammon-HD (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch besser als gedacht

Laut IDC schneidet die Apple Watch besser ab als gedacht und rangiert im Markt der Wearables auf Rang 2, hinter Fitbit. Das Marktvolumen seit um zweiten Quartal 2015 um 223,2 Prozent gestiegen. Erst gaben Analysten negative Prognosen, machten Investoren unsicher und nun ist am Ende alles anders? Das zumindest könnte man annehmen, wenn man den (...). Weiterlesen!

The post Apple Watch besser als gedacht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook im Visier der Börsenaufsicht

apple-tim-cook-iphone

Wir können uns noch alle an Anfang der Woche erinnern, als die Konjunkturaussichten von China die komplette US-IT-Industrie in den Abgrund gerissen hat und Tim Cook mit einer sehr optimistischen Mail an die Presse für eine Beruhigung der Lage gesorgt hat und damit dem Unternehmen vor rund 60 Milliarden US-Dollar weiterem Verlust an der Börse bewahrt hat. Genau dieses Verhalten von Tim Cook soll gegen das Veröffentlichungsgesetz verstoßen haben und man habe bewusst die Börse manipuliert. Fakt ist, dass kein Apple-Mitarbeiter von dem Verhalten von Tim Cook profitiert hat und Cook eigentlich nur eine kleine Stellungnahme geben wollte, die dann doch größere Wellen geworfen hat als angenommen.

Man wird den Fall untersuchen
Sollte die Börsenaufsicht zu dem Schluss kommen, dass Apple doch mutwillig gehandelt hat, kann dies eine Strafe nach sich ziehen und vielleicht sogar wieder zu einem Verfall der Aktie führen. Man geht aber grundlegend davon aus, dass eine kleine Mail an die Presse nicht ausreichend ist, um einen kompletten Markt wieder zu stabilisieren. Dennoch bleibt die Aktie von Apple in einem Sinkflug und hat im letzten Monaten fast 30 US-Dollar pro Aktie verloren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri lädt zum Apple Special Event: iPhone 6s am 9. September

applespecialevent2015-09 Apple hat heute apple.com aktualisiert. Der Special Event zum iPhone 6s findet am 9. September statt. Die Seite gilt bereits als Anlaufpunkt für den Livestream. Dieser startet um 19:00 Uhr und kann über iOS Geräte, Mac, PC und Apple TV geschaut werden. Gezeigt wird wohl mehr von iOS 9, OS X El Capitan und das iPhone 6s / iPhone 6s Plus. „Hey Siri, give us a hint.“ funktioniert tatsächlich. (via MacRumors) siri_sept_91 Original article: Siri lädt zum Apple Special Event: iPhone 6s am 9. September
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

0 Prozent Finanzierung auf MacBook Pro, Air und iMac (30 Monate) + 150 Euro Rabatt mit MacTrade Gutschein

Gute Nachrichten für alle Anwender, die derzeit über die Anschaffung eines MacBook Air, MacBook Pro, iMac oder Mac Pro nachdenken. Der Online-Händler hat für wenige Tage seine 0 Prozent Finanzierung erweitert, so dass die 0 Prozent Finanzierung des neuen Macs nicht nur auf 10 Monate, sondern alternativ auch auf 20 Monate und 30 Monate gestreckt werden kann. Zwar bot MacTrade auch schon vorher eine Finanzierung über 20 oder 30 Monate an, dies allerdings mit einem effektiven Jahreszins von 7,99 Prozent. Dieser entfällt, wenn ihr euch bis zum 31. August einen Mac bei MacTrade finanziert.

0_prozent_mactrade

0 Prozent Finanzierung (bis zu 30 Monate)

Nicht jeder möchte, aus welchem Grund auch immer, die volle Summe beim Kauf eines Macs auf einmal bezahlen. Warum sollte man den Betrag auf einmal zahlen, wenn man die Kaufsumme ohne Nachteile auch auf bis zu 30 Monate strecken kann? Der Mindestbestellwert liegt bei 250 Euro. Diesen Wert erreicht man unter mit der Wimper zu zucken beim Kauf eines MacBook Air, MacBook Pro, iMac oder Mac Pro.

Ein Preisbeispiel haben wir auch für euch bereit: Kostet der Mac beispielsweise 1199 Euro so werden bei einer Laufzeit von 30 Monaten monatlich 40,53 Euro fällig (Versandkosten sind eingerechnet).

MacTrade Gutschein (150 Euro Rabatt)

Derzeit bietet MacTrade verschiedene Gutscheine an, die ihr mit der 0 Prozent Finanzierung kombinieren und so bares Geld sparen könnt. Folgende Gutscheine gibt es aktuell

  • MacBook Air Gutscheincode (125 Euro Rabatt): MBAIR-SPEC005-125
  • MacBook Pro Gutscheincode (150 Euro Rabatt): MBRET-SPEC005-150

alternativ

  • Gutschein für MacBook, Air, Pro, iMac und Mac Pro (100 Euro Rabatt + Lautsprecher kostenlos: SUMMER2015-JBL100

8 Prozent Studentenrabatt

Zum guten Schluss noch eine wichtige Info für Schüler, Studenten, Lehrer, Dozenten etc. MacTrade bietet euch derzeit 8 Prozent Studentenrabatt anstatt 5 Prozent. Den Studentenrabatt könnt ihr mit der 0 Prozent Finanzierung und mit den Gutscheinen kombinieren.

Sowohl die MacTrade Gutscheine, als auch die 0 Prozent Finanzierung sind nur noch wenige Tage bis zum 31. August gültig. Habt ihr Interesse an einem neuen Mac, dann solltet ihr euch beeilen. Wir haben in der Vergangenheit bereits des öfteren bei MacTrade bestellt und waren jedes Mal zufrieden. Der Versand kann mal einen Tag länger dauern, dafür erhaltet ihr jedoch einen Top-Preis.

Hier geht es zur MacTrade Aktion

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siris Antworten auf "Hey Siri, give me a hint"

Apple hat nicht nur das iPhone-Event angekündigt ( ), sondern auch den Sprachassistenten Siri mit neuen Informationen gefüttert . Wer Siri auf Englisch nutzt und nach "Hey Siri, give us a hint!" fragt, erhält daher prompt Antwort. Siri teilt beispielsweise mit, dass am 9. September angeblich etwas sehr Wichtiges geschehe. Außerdem hält Siri den Rat parat, doch bei Gerüchteblogs nachzulesen - da...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PinPoints: Kostenlos laden & Einladung zum Beta-Test

Die iPhone-Anwendung PinPoints haben wir euch bisher noch nicht ausführlich vorgestellt. Heute könnt ihr sie selbst ausprobieren.

Pinpoints

Wie weit ist es eigentlich von A nach B? Von hier bis zum Südpol oder der nächsten Stadt? Wie weit ist die große Turnhalle in Schalke vom tollen Stadion an der Castroper Straße entfernt? Diese und ähnliche Fragen beantwortet PinPoints (App Store-Link). Aktuell kann die aus deutscher Entwicklung stammende iPhone-Anwendung kostenlos aus dem App Store geladen werden.

Vor einigen Wochen haben wir den Entwickler bereits gefragt, wie er auf die Idee gekommen ist, eine solche App zu entwickeln. „Die Idee zu PinPoints kam mir, als ich mit meiner Freundin letztes Jahr am See war und wissen wollte, wie weit das andere Ufer entfernt ist. Leider habe ich nur eine einzige App gefunden, die dies ausrechnen kann. Diese empfand ich aber vom Handling nicht gut genug und entwickelte daraufhin PinPoints“, berichtet Dennis Donner.

Dennis liest bei uns aktiv mit und wirft einen Blick auf die Kommentare unter den Artikel über seine Apps. So konnte er Feedback von euch direkt in die Entwicklung einfließen lassen und die App verbessern. Nach dem ersten Start zeigt PinPoints beispielsweise eine kleine Einführung an. Außerdem kann die aktuelle Position des Nutzers direkt auf der Karte angezeigt werden.

Einladung zum Beta-Test von PinPoints

Der Entwickler geht sogar noch einen Schritt weiter: Wer sich per E-Mail unter mail@appcelerate.de bei ihm meldet, kann Teil des Beta-Programms sein und aktiv bei der Entwicklung der Apps weiterhelfen. Ich könnte mir vorstellen, dass einige appgefahren-Leser durchaus Interesse an einer solchen Sache hätten.

PinPoints ist eine kleine, aber feine App. Sie beherrscht nur ein Feature, in ihrer Disziplin macht ihr so schnell aber keine andere App etwas vor. Solange PinPoints gratis angeboten wird, macht man definitiv nichts verkehrt.

Der Artikel PinPoints: Kostenlos laden & Einladung zum Beta-Test erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Krise bei Angry Birds Entwicklern und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Der Taxi-Dienst Uber testet aktuell selbstfahrende Autos:

Uber Uber
(2)
Gratis (iPhone, 50 MB)

Facebook hat mit „M“ einen neuen digitalen Assistenten ins Leben gerufen. Dieser wird über den Messenger-Chat aufgerufen:

Messenger Messenger
(26)
Gratis (universal, 72 MB)

Hecticube ist ein rasantes Spiel, das entfernt an Pong erinnert und erscheint am 9. September:


Direktlink

Die Angry Birds-Macher müssen 260 der 700 Jobs streichen:

Angry Birds Angry Birds
(16)
0,99 € (iPhone, 68 MB)

Deezer konzentriert sich jetzt stärker auf Hörbücher:

Deezer Music Deezer Music
(79)
Gratis (universal, 47 MB)

Das AAA RPG ist heute erstmals im Angebot und ein Must Have:

DRAGON QUEST IV Chapters of the Chosen DRAGON QUEST IV Chapters of the Chosen
(3)
14,99 € (universal, 172 MB)

Das hübsch gestaltete Adventure-Game ist aktuell kostenlos erhältlich:

Nihilumbra Nihilumbra
(67)
2,99 € Gratis (universal, 266 MB)

Adobe hat einen Nachfolger zu Photoshop Touch angekündigt. Mehr Details gibt es aber erst ein anderes mal (via 9to5Mac).

Photoshop Touch Nachfolger

iTopnews-App des Tages

Sendet Dateien per Drag and Drop auf Euer iDevice:

Portal - WiFi File Transfers Portal - WiFi File Transfers
(2)
Gratis (universal, 6.3 MB)

Neue Apps

Der Media Player will VLC Konkurrenz Machen:

Elmedie Player hier herunterladen

Lara Croft, jetzt als rundenbasiertes Puzzle im App Store. In einer coolen Block-Grafik, die bewusst ein wenig auf rudimentär getrimmt ist, durchquert Ihr 3D-Level und löst Rätsel.

Lara Croft GO Lara Croft GO
(57)
4,99 € (universal, 396 MB)

Wilde Abfahrten über Schnee, Lava, Geröll und mehr. Tippt auf das Display für einen Absprung und versucht, so wenige Kollisionen wie möglich auf dem Weg nach unten zu verursachen.

Ski Safari 2 Ski Safari 2
(10)
1,99 € (universal, 89 MB)

Als mit paranormalen Fähigkeiten begabte Protagonisten streift Ihr durch eine handgemalte Spielwelt. Ihr müsst mit Toten kommunizieren und Rätsel lösen, um das Gehemnis eines alten Hauses zu ergründen.

Whispering Willows Whispering Willows
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 594 MB)

In diesem Retro-Minigame spielt Ihr einen frustrierten Angestellten einer bankrott gegangenen IT-Firma. Ihr hackt Euch ins System und rächt Euch an einer Liste verhasster Personen.

Very Bad Company Very Bad Company
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 20 MB)

Ein Stealth-Game im Film-Noir-Stil der 30er Jahre. Ihr durchwandert in geheimer Mission die europäische Unterwelt und versucht, in einer bedrohlich anmutenden Endzeitsituation zu überleben.

Calvino Noir Calvino Noir
(3)
3,99 € (universal, 684 MB)

Ähnlich stimmungsvoll ist der zum Launch reduzierte Jumper Ember. Als leuchtende Figur habt Ihr durch die Dunkelheit zu hüpfen und Euch den Weg durch die Level zu bahnen.

Ember Ember's Journey
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 40 MB)

Eine ganz besondere, etwas ekelerregende Form von Tower Defense. Anthill-artig müsst Ihr in diesem Spiel Welten vor dem Eindringen großer, in ihren Bewegungen besorgniserregend realer Insekten schützen.

Forest Spirit Forest Spirit
Keine Bewertungen
2,99 € (universa, 53 MB)

Mit Angel Sword liegt diese Woche auch noch ein großes neues Mystik-RPG vor. Klasse Grafik mit bekannten Battle-Szenen, Multiplayer-Koop und vielen fabelartigen Charakteren zur Auswahl.

Angel Sword Angel Sword
Keine Bewertungen
6,99 € (universal, 293 MB)

Zum Abschluss noch ein neuartiges Puzzle-Game. Ihr müsst mit Geschick Kreise mit sich rotierenden Flammen verbinden, um alle Flammen zu verstärken. 70 Level bieten teils extrem komplexen Spielspaß.

Zirkel – a new kind of puzzle game Zirkel – a new kind of puzzle game
(4)
1,99 € (universal, 70 MB)

Updates

Die Scan-App unterstützt nun Workflow, FTP-Server und erhält ein aufgefrischtes Design:

Die Email-App läuft nun auch am iPad, schlägt Snippets vor und unterstütz 2do:

Dispatch: Aktionsbasierende Emails
(14)
6,99 € (universal, 36 MB)

Der Messenger lässt Euch nun Skizzen versenden und funktioniert besser mit SoundCloud:

Wire™ Wire™
(1)
Gratis (universal, 27 MB)

Das Tower-Defense Spiel gibt es jetzt auch in Deutscher Sprache:

Alien Creeps TD Alien Creeps TD
(20)
Gratis (universal, 73 MB)

Der Shooter erhält einen neuen Helden und bringt einige Gameplay Verbesserungen:

Call of Duty®: Heroes
(33)
Gratis (universal, 80 MB)

Die Notiz-App verbessert die iCloud-Unterstützung, das Widget und viele weitere Dinge:

1Writer - Note taking, writing app 1Writer - Note taking, writing app
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 17 MB)

Der Puzzler läuft nun auch auf der Apple Watch und erhält dafür auch eine eigene Bestenliste:

Puzzledrome - ein palindromisches Puzzlespiel Puzzledrome - ein palindromisches Puzzlespiel
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 29 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Display ist etwas dicker und schwerer – und wofür ist der Chip?

Vor Kurzem ist ein aus geleakten Teilen zusammengebautes iPhone 6s in Form eines Videos und Fotos aufgetaucht, das immerhin so „komplett“ war, dass es etwas anzeigen konnte – nämlich ein Zahnrad. Jenes Gebilde gibt nun Rätsel auf, denn bei genauerem Hinsehen fallen weitere Unterschiede gegenüber dem Vorgänger auf.

Das bis zum Zahnrad-Symbol startende iPhone 6s, das aus geleakten Teilen zusammengebaut wurde, ist noch für weitere Überraschungen gut. Denn bei genauerer Betrachtung sind MacRumors und der Quelle, die mit dem iPhone-6s-Prototyp dienen konnte,noch weitere interessante Details aufgefallen.

iphone_6s_display_top_rear

So gibt es auf der Rückseite in der Nähe des Bildschirmanschlusses einen ominösen Chip, dessen Verwendungszweck nicht bekannt ist. Ebenfalls unbekannt ist, warum er ausgerechnet dort zu finden ist und nicht beispielsweise auf der Hauptplatine. Zumindest ist bekannt, dass der Chip, der dicker ist als die Abdeckung rund herum, bei bisher allen geleakten Teilen zu sehen war. Auch wenn die Existenz von ForceTouch bislang nicht mehr als ein Gerücht ist, hält die Quelle von MacRumors es für recht wahrscheinlich, dass sich jener Chip genau darum kümmert und die Position einfach aus Gründen des Platzsparens gewählt wurde.

Außerdem ist das Bildschirm-Panel ein bisschen dicker und etwas schwerer als das Bauteil des Vorgängers. Dies könnte ebenfalls mit ForceTouch zusammenhängen. Der Unterschied in der Dicke beträgt 0,2 Millimeter. Auch das Gewicht hat sich erhöht, statt 49,4 Gramm im iPhone 6 ist das Panel nun 51,2 Gramm schwer. Dem Gesamtgewicht wird das aber keinen Abbruch tun, denn gleichzeitig ist die Gehäuserückseite, obwohl stabiler gebaut, zwei Gramm leichter geworden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatte im Mac-App-Store; Ex-Apple-Chef kündigt Smartphone an

Rabatt auf "Lego Star Wars: Die komplette Saga" - das Action-Adventure wird im Mac-App-Store kurzzeitig für 4,99 statt 19,99 Euro angeboten (Partnerlink).









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz notiert: Apple kündigt Livestream zur iPhone 6s – Vorstellung an

Der Pressemitteilung war es noch nicht zu entnehmen, doch auf der eigenen Homepage hat Apple nun angekündigt, die am 09. September stattfindende Keynote zum iPhone 6s, iOS 9, OS X 10.11 und vermutlich dem neuen AppleTV und seiner neuen Firmware live zu übertragen. Benötigt wird ein iPhone, iPad, oder iPod touch ab iOS 7.0 , […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nächstes iPhone (und mehr) am 9. September

"Hey Siri, give us a hint"

Apple hat soeben eine Einladung an Medienvertreter verschickt. Das diesjährige Smartphone-Event findet in zwei Wochen statt. Auch andere Hardware könnte kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPhone 6S kommt: Apple bestätigt Keynote am 9. September

Und noch eine Eilmeldung am Abend: vor wenigen Momenten hat Apple die Einladungen für seine nächste Keynote verschickt. Diese wird (wie erwartet) am 9. September unter der Überschrift „Hey Siri, give us a hint“ um 10h Ortszeit (19h deutscher Zeit) in San Francisco stattfinden. Wer live dabei sein möchte, kann dies über den bereits angekündigten Livestream tun.

Aller Voraussicht nach wird Apple am 2. Mittwoch des kommenden Monats das neue iPhone 6S sowie das iPhone 6s Plus präsentieren. Zudem gelten iOS 9 und OS X El Capitan als sicher. Ob Apple noch weitere Überraschungen aus dem Hut zaubert, bleibt abzuwarten. Wir werden euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten und euch die wichtigsten Neuvorstellungen der Keynote am Abend des 9. Septembers zusammenfassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple mit Humor: Siri spöttelt über Event am 9. September

War ja klar: Siri wird ausführlich zum Event am 9. September befragt.

Wir haben es Euch gerade verraten: Die Vorstellung des iPhone 6S am 9. September steht unter dem Motto „Hey Siri, give us a hint“ („Hey, Siri, gib uns einen Tipp“).

Siri und der 9. September

Und die halbe Apple-Welt testet gerade, wie Siri auf die Frage „Hey Siri, give me a hint“ reagiert. Logischerweise war Apple vorbereitet, und hat sich einigen Schabernack ausgedacht. Wer Siri nach einem Tipp fragt, bekommt unter anderem zu hören, dass das an Kids erinnert, die ihre Weihnachtsgeschenke schon vor Heiligabend auspacken.

Auf Deutsch („Hey, Siri, gib mir einen Tipp“) funktionierte es bei unserem Test leider nicht – Ihr müsst Siri auf Englisch umstellen, wenn Ihr mit ihr über das iPhone-Event schnacken wollt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Event am 9. September

Apple hat Einladungen an ausgewählte Journalisten verschickt, und über einen Special-Event am 9. September informiert, auf dem das iPhone 6s gezeigt werden wird. Im Vorfeld war der 9. September bereits als Termin für einen Special-Event Apples orakelt worden. Nun ist es Gewissheit, da Apple Einladungen an Journalisten verschickte. Auf der Einladung prangt der Schriftzug: „Hey (...). Weiterlesen!

The post Apple-Event am 9. September appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Event am 9. September bestätigt: Hey Siri, give us a hint!

Apple hat soeben bestätigt, das iPhone-Event wie erwartet am 9. September zu veranstalten. Als Motto wählte Apple diesmal "Hey Siri, give us a hint". Hin und wieder bergen jene Slogans einen Hinweis auf Neuerungen des Events, manchmal ist jedoch kein Rückschluss auf konkrete Ankündigungen möglich. So auch in diesem Fall. Es wäre gut möglich, dass Apple große Neuerungen von Siri ankündigt, beisp...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Hey Siri, give us a hint“: Apple kündigt Livestream für iPhone 6S Event an

Soeben hat Apple die iPhone 6S Keynote für den 09. September 2015 angekündigt. Das Motto der Veranstaltung lautet „Hey Siri, give us a hint.“ Wir sind gespannt, was sich hinter dieser Ankündigung versteckt. In unseren Augen sind das iPhone 6S und iPhone 6S Plus gesetzt. Fraglich ist, was Apple an dem Abend noch alles in petto haben wird. Wir werden in jedem Fall live dabei sein.

iphone6s_keynote_einladung

Apple kündigt Livestream für iPhone 6S Keynote an

Genau wie bei den letzten Events auch, bietet Apple auf dieses Mal einen Live-Stream an, so dass ihr von zu Hause aus (oder von sonst wo) die Veranstaltung live mitverfolgen könnt. Somit schafft Apple Klarheit und beantwortet schon recht früh die Frage, inwiefern es eine Liveübertragung geben wird. Kurz nach der Keynote-Anküdngung hat Apple bereits die passende Event-Seite eingerichtet, die den Live-Stream bestätigt.

Apple wird in Form von Tim Cook, Phil Schiller und Co. um 19:00 Uhr die Bühne betreten und über die Neurungen aus Cupertino sprechen. Folgende Voraussetzungen nennt Apple für den Livestream: Safari auf dem iPhone, iPad oder iPod touch (iOS 7.0 oder neuer), einen Mac mit Safari 6.0.5 oder neuer und OS X 10.8.5 oder neuer, PC mit Edge und Windows 10. Zudem könnte ihr den Apple Stream per AppleTV verfolgen. Dabei wird AppleTV (2. oder 3. Generation) mit Software 6.2 benötigt. Wer die Voraussetzungen genauer liest, wird feststellen, dass Apple auch erstmals an den PC denkt und das Event auch für Windows 10 bereit stellt.

Ihr dürft euch gerne schonmal den Termin rot im Kalender eintragen. Wir werden die iPhone 6S Keynote parallel im Live-Ticker begleiten. Los geht es um 18:30 Uhr. Wir würden uns freuen, wenn ihr wieder mit an Bord seid und unseren iPhone 6S Live-Ticker verfolgt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Apple T-Shirt

iGadget-Tipp: Apple T-Shirt ab 14.05 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

T-Shirts halt. Mit Apple-Logo.

Viele Farben und Größen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Fotocollagen mal etwas anders machen – die App dafür ist gerade gratis

Phototangler IconDie meisten Apps für Fotocollagen setzen die verschiedenen Bilder in dafür vorgesehene Plätze in Rahmen. Die gerade kostenlose App PhotoTangler Collage Maker macht das anders, hier werden die Bilder miteinander verschmolzen, so dass aus mehreren Bildern ein neues Gesamtbild ensteht.

Die Bedienung ist ganz einfach, denn man verschiebt die für die Collage ausgewählten Bilder einfach so lange, bis sie gut miteinander harmonieren. Dann tippt man auf Blend und das Gesamtbild entsteht.

Ich habe das gerade mal ausprobiert. Das Ergebnis ist ein Bild, welches in den Randbereichen der Ursprungsbilder einen nebligen Filter verwendet, so dass die Ursprungsbilder sich gegenseitig nicht ins Gehege kommen. Das ist natürlich jetzt nicht so besonders, hat aber den Vorteil, dass es schnell und unkompliziert geht.

5 Euro wäre mir dieser recht einfache Effekt nicht wert, da wir die App aber heute kostenlos bekommen, kann man sie runterladen und mal ausprobieren.

PhotoTangler Collage Maker läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) mit iOS 5.1.1 oder neuer, braucht nur 1,1 MB Speicherplatz und kostet normal 4,99 Euro.

Mit Phototangler machst Du aus mehreren Bildern eins. Dazu verschiebst Du die ausgewählten Bilder und das Programm erledigt die Feinarbeit.

Mit Phototangler machst Du aus mehreren Bildern eins. Dazu verschiebst Du die ausgewählten Bilder und das Programm erledigt die Feinarbeit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt Keynote für den 9. September: Das iPhone 6s kommt

Relativ frühzeitig hat Apple seine nächste Keynote angekündigt. Am 9. September geht es wieder rum.

Apple Keynote Einladung

Eines der vielen Gerüchte hat sich tatsächlich als wahr herausgestellt. Die nächste Apple-Keynote, auf der aller Voraussicht nach der nächste iPhone vorgestellt wird, findet am 9. September statt. Die Präsentation findet um 10:00 Uhr Ortszeit im Bill Graham Auditorium in San Francisco statt. Damit fällt der Startschuss für uns in Deutschland um 19:00 Uhr.

Die Präsentation findet unter dem Motto „Hey Siri, gib uns einen Hinweis“ statt. Zu viel will die Sprachassistentin bisher allerdings nicht verraten – füttert man Siri mit dem englischen Befehl, witzelt sie nur so vor sich hin. Aber irgendwie ist eine iPhone-Vorstellung ja schon ein bisschen wie Weihnachten, da hat Siri durchaus Recht.

Live-Stream bei Apple, Live-Ticker bei uns

Man darf davon ausgehen, dass Apple ab dem Freitag nach der Veranstaltungen Vorbestellungen für das neue iPhone annehmen wird und das neue Smartphone dann ab dem 18. September im Apple Store erhältlich sein wird.

Wie immer werden wir euch rechtzeitig informieren, sobald es neue Gerüchte und Informationen rund um die Keynote gibt. Während der Veranstaltung selbst werden wir euch mit einem Live-Ticker auf dem Laufenden halten. Auf einer kurz nach der Ankündigung eingerichteten Sonderseite hat Apple mittlerweile einen Live-Stream angekündigt, der sogar erstmals mit Windows kompatibel ist.

Siri Keynote

Der Artikel Apple bestätigt Keynote für den 9. September: Das iPhone 6s kommt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s-Event im Livestream: Apple überträgt auch auf Windows

Hey Siri, give us a hint!

Im Vorfeld des iPhone-Events am 9. September rückt Apple über die Einladung geschickt Siri in den Vordergrund. Ob das etwas mit einer Produktvorstellung zu tun hat, wird sich zeigen müssen. Siri jedenfalls hat für ihren Teil jedenfalls in der englischen Version genug zu sagen:

Was Siri aber verschweigt: Die Keynote am Mittwoch in zwei Wochen wird auch live auf der Webseite und auf dem Apple TV übertragen. Den Livestream stellt Apple auf einer noch freizuschaltenden Sonderseite bereit.

Join us here on September 9 at
10 a.m. PDT to watch the keynote live.

Wie immer werden alle aktuellen Safari-Versionen auf Mac und iOS unterstützt – erstmals ist aber auch Windows mit an Bord. Hier können Nutzer mit Windows 10 im Edge-Browser das Event im Livestream verfolgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ankündigung Apple Keynote am 9.09.2015

Das Event von Apple könnt ihr direkt in Euren Kalender importieren und Euch am 9. September 2015 hier im Live-Stream ansehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Event am 9. September: Livestream bestätigt

eventDer Termin steht seit wenigen Minuten fest: Apples September-Event wird in diesem Jahr am 9. September, dem zweiten Mittwoch im kommenden Monat stattfinden und legt damit auch die Präsentation der neuen iPhone-Generation, von iOS 9 und OS X El Capitan fest. Kurz nach dem Versand der Presseeinladungen an ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lädt am 9. September zum iPhone Event

Apple Invite 9.September 2015

Apple hat soeben damit begonnen Einladungen für den 9. September zu versenden.

Unter dem Motto „Hey Siri, give us a hint“ lädt Apple Journalisten nach San Francisco ein. Erwartet werden neue iPhones. Ein Jahr nach der Vorstellung von iPhone 6 und iPhone 6 Plus dürften S-Modelle vorgestellt werden.

Force Touch, eine bessere Kamera sowie ein verstärktes Gehäuse dürften zu den Highlights der neuen Modelle gehören.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ins0mnia: Kürzlich geschlossene iOS-Sicherheitslücke ermöglichte dauerhafte Hintergrund-Überwachung

Die Sicherheitsforscher von FireEye informieren in ihrem Blog über eine Sicherheitslücke in iOS, die Apple mit dem kürzlich veröffentlichten Update auf iOS 8.4.1 geschlossen hat. Über die auf den Namen Ins0mnia getaufte Lücke war es möglich, dass eine App dauerhaft im Hintergrund ausgeführt wird – selbst wenn sie nach einem Doppelklick über den Homebutton aus dem App-Switcher geworfen wird. In einem...

Ins0mnia: Kürzlich geschlossene iOS-Sicherheitslücke ermöglichte dauerhafte Hintergrund-Überwachung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Keynote: Hinweise für neue Location verdichten sich

Die Hinweise, dass Apple die Keynote zum iPhone 6s tatsächlich im Bill Graham Civic Auditorium abhalten wird, verdichten sich weiter. Nachdem Anfang der Woche erste Gerüchte aufgetaucht sind, wollen die Lokalnachrichten von...

iPhone-Keynote: Hinweise für neue Location verdichten sich
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offiziell: iPhone 6S Keynote am 09. September

iPhone 6S Event am 09. September 2015. Die Spatzen habe es in den letzten Wochen bereits von den Dächern gepfiffen, nun ist es offiziell. Die nächste Apple Keynote findet am zweiten Mittwoch im September und somit am 09. September 2015 statt.

iphone6s_keynote_einladung

Apple Keynote am 09. September 2015

Apple hat soeben Einladungen für die nächste Keynote verschickt. Das Motto lautet „Hey Siri, give us a hint.“ Das Event findet am 09. September um 10:00 Uhr Ortszeit (19:00 Uhr deutscher Zeit) im Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco statt.

Natürlich geht Apple mit keiner Silbe darauf auf, was uns in der übernächsten Woche erwartet. Wir gehen fest davon aus, dass Apple das iPhone 6S und iPhone 6S Plus vorstellen wird. Die beiden neuen iPhones gelten als sicher. Das iPhone 6S wird vermutlich über einen A9-Chip, M9-Chip, Force Touch, eine 12MP Kamera sowie weitere Verbesserungen verfügen. Dazu passen wird Apple auch über iOS 9 sprechen und die finale Freigabe ankündigen.

Darüberhinaus könnte Apple eine neue AppleTV Generation präsentieren. Hier wird mit einem leicht optisch angepassten Gerät, Siri-Support, einer neuen Touch-Fernbedienung und einem stärkeren Prozessor gerechnet. Inwiefern Apple den Abend nutzt, um auch über neue Macs, OS X El Capitan und neue iPads zu sprechen, bleibt abzuwarten. Diese Themen könnten im Rahmen einer weiteren Keynote im Oktober „verarbeitet“ werden.

Wir werden in gewohnter Manier per Live-Ticker von dem iPhone 6S Event berichten und freuen uns, wenn ihr wieder mit von der Partie seid.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Großer Apple iPhone 6s Event am 9. September!

Die Einladungen für den großen iPhone 6s Event sind da! Am 9. September 2015 wird Apple wahrscheinlich das iPhone 6s, das iPhone 6s Plus sowie diverse weitere Hard- und Software auf einer großen Keynote vorstellen. „Hey Siri, give us a hint.“ lautet die geheimnisvolle Botschaft auf der Apple Einladung. Ich möchte gar nicht wissen, wieviele […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Hey Siri, give us a hint“: iPhone-Event ist am 9. September

Unter der Überschrift „Hey Siri, give us a hint“ hat Apple nun die Einladungen zur Keynote verschickt, die am 9. September stattfinden wird. Um 10 Uhr Pazifischer Zeit wird es losgehen und zwar wie schon in den Gerüchten erwartet im Bill Graham Civic Center in San Francisco.

Es ist soweit: Apple hat an Nachrichtenportale Einladungen für die kommende Keynote verschickt. Wie schon erwartet, wird sie am 9. September 2015 im Bill Graham Civic Center in San Francisco stattfinden. Los geht es um 10 Uhr Ortszeit, was bei uns wie üblich 19 Uhr MESZ bedeutet.

Fragt man Siri, jedenfalls auf Englisch, nach einem Tipp, wie es die Bildunterschrift nahelegt, so antwortet Siri damit, dass wohl etwas am 9. September stattfinden wird. Je nach Zufallsgenerator kommt auch noch ein leicht spöttischer Kommentar, der fragt, ob man eines der Kinder war, das schon vor Heiligabend die Geschenke besucht hat:

Aber Siri hat auch noch mehr Antworten auf Lager, die sich zuweilen auch mit der Gerüchte-Szene über Apple-Produkte referenzieren:

Auf der Keynote wird auf jeden Fall erwartet, dass Apple ein neues iPhone vorstellt, das vermutlich iPhone 6s heißen wird. Ebenfalls hoch im Kurs steht ein neues Apple TV.

Wer übrigens live dabei sein will, welchen Hinweis Siri wirklich in petto hat, der kann dem Treiben live beiwohnen. Benötigt wird dafür ein iPhone, iPad, iPod touch mit iOS 7 oder neuer oder einen Mac mit Safari 6.0.5 oder neuer auf OS X 10.8.5 (oder neuer). Wer einen PC besitzt, kann auch unter Windows 10 mit Microsoft Edge zuschauen. Apple TV der zweiten oder dritten Generation wird ebenfalls unterstützt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lädt zum Media-Event am 09. September: Neue iPhone- und Apple-TV-Generation erwartet (Update)

Apple hat, wie im Vorfeld vermutet, für Mittwoch, den 09. September, eine Presseveranstaltung angesetzt. Sie findet im Veranstaltungszentrum "Bill Graham Civic Auditorium" in San Francisco statt und beginnt um 10:00 Uhr Ortszeit (19:00 Uhr MESZ). Unter Experten gilt es als sicher, dass Apple auf dem Event eine neue iPhone- und Apple-TV-Generation ankündigen wird.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Hey Siri, give us a hint“: Apple lädt zur Keynote am 09.09.

Jetzt ist es offiziell: Apples Medienevent, auf welchem die Vorstellung des iPhone 6s und des neuen AppleTV erwartet wird, findet am 9. September statt. Die Veranstaltung im Bill Graham Auditorium in San Francisco beginnt diesmal wieder um 19 Uhr MEZ, ob sie live übertragen wird ist den Einladungen nicht zu entnehmen und wird live auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Apple bestätigt Termin am 9. September (Update)

Das kam nicht unerwartet: Apple hat soeben den 9. September als Vorstellungstermin fürs iPhone 6S bestätigt.


Die Veranstaltung in San Francisco steht unter dem Motto „Hey Siri, give us a hint“ („Hey, Siri, gib uns einen Tipp“). Die Einladung bestätigt auch den Ort der Keynote, das riesige Bill Graham Civic Auditorium mit 7.000 Plätzen. Offenbar hat Apple Großes vor.

Keynote 9. September

Die Sprachassistentin soll also (nicht?) ausplaudern, was Apple für diesen Abend plant. Oder geht es darum, dass sich das neue Apple TV erstmals mit Siri steuern lässt?

Erwarten könnt Ihr iPhone 6S, 6S Plus, eventuell das kleine 6C und, wie erwähnt, ein neues Apple TV. Mit aufgefrischten iPads solltet Ihr eher (noch) nicht rechnen.

Update: Apple hat soeben bestätigt, dass es das Event auf seinen Geräten wie gewohnt per Livestream überträgt. Wenn Ihr Euch schon mal ein Lesezeichen anlegen oder den Termin im Kalender speichern wollt – hier geht’s lang.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S-Event ziemlich fix im Bill Graham Civic Auditorium

Bill-Graham

Es dürfte nun fix sein, dass Apple am 9. September seinen größten iPhone-Event, der jemals stattgefunden hat, abhalten wird. Dazu hat man sich auch eine Halle ausgesucht, die viel Geschichte von Apple beinhaltet. Man hat in dieser Halle beispielsweise den Apple II vorgestellt und Steve Jobs hat die Bühne mit Leben gefüllt. Nun wird man das neue AppleTV und das neue iPhone 6S/Plus hier vorstellen und die Presse wieder begeistern. Bislang wurde schon bekannt, dass Apple die Fassade des Gebäudes verändern wird und auch noch zusätzliche Gebäude aufstellen wird, um hier genügend Platz für Presse und Produkte zu schaffen.

Letzte iPhone-Keynote in San Francisco?
Es könnte wohl die letzte Keynote sein, die in San Francisco stattfinden wird. Die nächsten iPhone-Keynotes könnten schon im hauseigenen Auditorium von Apple stattfinden, welches gerade errichtet wird und auch ähnlich viele Personen fasst soll wie das Bill Graham Civic Auditorium. Somit könnte dies für Apple ein fulminanter Abschluss der externen iPhone-Keynotes werden, sollte der Bauplan weiterhin im Rahmen bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt Keynote am 9. September

Die Gerüchteküche hat es bereits vermutet, jetzt ist es bestätigt. Apple hat soeben amerikanische Medien zu einem Event am 9. September eingeladen.

Die Grafik der Einladung zeigt einige bunte Kurven, die an die neue Darstellung von Siri erinnern. Dazu gibt es folgenden Text: „Hey Siri, give us a hint“. Das Event könnte also einige Neuigkeiten zu Siri enthüllen. Außerdem erwartet uns mit großer Wahrscheinlichkeit die Enthüllung des iPhone 6s und es könnte auch Zeit für den neuen Apple TV sein. Gerade beim Apple TV könnte Siri eine große Rolle spielen, was die Einladung erklären würde.

Bis übernächsten Mittwoch muss man sich aber nun noch gedulden. Das Event wird mutmaßlich auch wieder über die Apple Webseite in einem Livestream verfügbar sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lädt ein: iPhone 6s kommt am 9. September

event500Apple hat mit dem Versand von Presseeinladungen für ein Medien-Event am 9. September begonnen und bittet ausgewählte Journalisten unter der Überschrift „Hey Siri, give us a hint“ nach San Francisco. In knapp zwei Woche dürften dort unter anderem das iPhone 6s, das iPhone 6s Plus, iOS 9 ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

It's on: Diesjähriges iPhone-Event steigt am 09. September

Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern, nun ist es auch offiziell. Apple hat soeben damit begonnen, Einladungen für sein diesjähriges iPhone-Event zu verschicken. Dies berichtet aktuell unter anderem The Loop. Das Event steigt in der Tat im Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco und beginnt um 10:00 Ortszeit (19:00 Uhr unserer Zeit). Das Motto lautet in diesem Jahr "Hey Siri, give us a hint." und lädt wie immer zu Spekulationen über den tieferen Sinn dieser Tagline ein. Als heißester Tipp gilt momentan die Steuerung des Apple TV über Siri. Auf dem Event dürften mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus das Licht der Welt erblicken. Diverse Gerüchte haben in den vergangenen Tagen bereits ein recht eindeutiges Bild von dem gezeichnet, was uns dabei erwarten dürfte. Force Touch und ein verbessertes Kamerasystem stehen dabei ganz oben auf der Wahrscheinlichkeits-Skala.

Neben den neuen iPhones könnte Apple auch noch ein neues Apple TV im Gepäck haben. In Sachen Software ist mit der Ankündigung der finalen Versionen von iOS 9 und watchOS 2 zu rechnen. Vermutlich wird Apple das Event erneut per Livestream ins Internet senden. Hierzu mehr in den kommenden Tagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lädt zum iPhone-Event am 9. September

Überraschend früh hat Apple soeben die Einladungen für das jährliche iPhone-Event ausgeteilt. Es ist im Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco am 9. September 2015 angesetzt.

Das Motto der um 19 Uhr stattfindenden Veranstaltung "Hey Siri, gib‘ uns einen Tipp." muss nicht zwingend auf Neuerungen in diesem Bereich hindeuten, kann aber.

Das Event kümmert sich um die nächste Generation des iPhones, das mit Force Touch daher kommen soll. Mit der Vorstellung des iPhone 6s geht dann auch die Ausgabe von iOS 9 los.

Außerdem wird es mutmaßlich erste Details zum Apple TV 4 geben, der einen App Store sowie ein Redesign mit tiefer Siri-Integration bekommen soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Animierte Hintergründe und Details zur neuen Kamera

Besitzer einer Apple Watch kennen sie bereits: Animierte Hintergründe. Wie die Kollegen von 9to5Mac nun in Erfahrung gebracht haben wollen, sollen diese neben Force Touch eine weitere Neuerung sein, die Apple von der Apple Watch auf seine diesjährigen iPhones überträgt. Unter anderem könnten dabei animierte Fische in einem Koi-Teich als Hintergrund auf iPhone 6s und iPhone 6s Plus zum Einsatz kommen. Dies würde auch zu der gesichteten Verpackung des iPhone 6s Plus von heute Morgen passen, auf der auch ein stilisierter Koi zu sehen ist. Ich persönlich bin zugegebenermaßen kein großer Freund von diesen Animationen und habe auch den Parallax-Effekt auf meinem iPhone deaktiviert, weil es nicht nur Strom kostet, sondern das Display aus meiner Sicht auch zu unruhig erscheinen lässt. Aber das ist wohl Geschmacksache. Unklar ist unterdessen, ob auch ältere Geräte mit den animierten Hintergründen rechnen können.

Eine weitere Neuerung, die in den neuen iPhones stecken soll, sind Verbesserungen beim Kamerasystem. Auch hier können die Kollegen mit neuen Informationen aufwarten. Dabei wird Apple zum ersten Mal seit dem iPhone 4s auch den Wert der Megapixel erhöhen und von einem 8 MP-Sensor auf 12 Megapixel aufrüsten. Damit können Fotos dann in höherer Auflösung geschossen werden als bisher. Dank eines neuen Prozessors auf dem A9-Chip soll dabei auch die Qualität der Bilder erhalten bleiben. Darüber hinaus soll es mit der neuen rückwärtigen Kamera auch möglich sein, 4K Videos aufzuzeichnen. Wirklich spannend ist dies natürlich nur dann, wenn man auch über ein Gerät verfügt, welches die Videos in der entsprechenden Qualität abspielen kann. 

Auf der Vorderseite wird es auch Neuerungen bei der FaceTime-Kamera geben. Neben einem verbesserten Sensor soll Apple künftig angeblich auch einen Blitz auf der Vorderseite der iPhones zum Einsatz bringen und auf diese Weise bessere Selfies und FaceTime-Gespräche möglich machen. Allerdings wird es sich dabei nicht um einen LED-Blitz wie auf der Rückseite handeln, sondern um ein aufblitzen eines weißen Displays, sobald der Auslöser betätigt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Bewegte Hintergrundbilder wie auf der Apple Watch

Das iPhone 6s soll mit einem Feature ausgestattet werden, das man bereits von der Apple Watch kennt: Angeblich sollen bewegte Hintergrundbilder Einzug in das neue Apple-Smartphone halten, die in Aufmachung und Qualität an die animierten Zifferblätter der Smartwatch erinnern.

Auf der Apple Watch gibt es animierte Zifferblätter, die mit einer High-Speed-Kamera aufgenommen wurden, etwa eine Qualle, eine Blüte oder einen Schmetterling. Das iPhone hat so etwas noch nicht zu bieten, aber das soll sich mit dem iPhone 6s ändern. Wie 9to5mac berichtet und sich dabei auf eine Quelle beruft, die mit internen Prototypen bei Apple gearbeitet hat, hat Apple ganz ähnliche Hintergrundbilder auch für das kommende iPhone entwickelt.

Dabei soll es sich aber nicht um dieselben Motive wie auf der Apple Watch handeln. Stattdessen soll es es beispielsweise einen Koi-Karpfen geben und bunten Rauch. Den Rauch gibt es auch schon in neueren Beta-Versionen von iOS 9, allerdings als Standbild. Auch der Fisch würde dann auf einmal Sinn ergeben, denn dieser wurde auch schon auf einem angeblichen Foto der Verpackung eines iPhone 6 gesichtet.

Die Quelle des Magazins gab allerdings zu bedenken, dass es im Rahmen des Möglichen wäre, dass Apple von den animierten, hochauflösenden Hintergrundbildern wieder Abstand nimmt- auf der anderen Seite spricht das Foto der Verpackung dafür, dass dem vielleicht nicht so ist. Apple wird vermutlich das iPhone 6s auf der Keynote vorstellen, die für den 9. September angesetzt sein soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Release von „Lara Croft GO“: „Hitman GO“ zum Schnäppchenpreis laden

Wir haben heute Morgen bereits im News-Ticker darauf hingewiesen, wollen es nun aber nun aber noch einmal etwas ausführlicher machen. Anlässlich des heutigen Releases von Lara Croft GO (AppStore) bietet Square Enix den „Vorgänger“ Hitman GO (AppStore) zum Sonderpreis an. Statt 4,99€ kostet die Universal-App aktuell nur 0,99€.
Hitman GO iPhone iPad
Hitman GO (AppStore) ist wie das neue Lara Croft GO (AppStore) ein rundenbasiertes Puzzle-Strategiespiel, allerdings mit weniger weiblichen Rundungen und Charme, dafür mit einem gutgekleideten Auftragskiller namens Agent 47 – da dürfte es bei Spiele-Fans klingeln. Die Universal-App ist bereits seit gut einem Jahr im AppStore verfügbar, kommt dort auf sehr gute 4,5 Sterne und konnte auch sonst viel Lob und Preise einheimsen – z.B. bei uns.
Hitman GO iPhone iPad
Hitman GO (AppStore) ist zwar kein Stealth-Action-Game, wie man bei dem Namen „Hitman“ erwarten würde, aber dafür ein brillantes und forderndes, rundenbasiertes Brettspiel, bei dem es um die richtige Strategie und Tarnung geht. In zahlreichen, atemberaubend gut aussehenden Level gilt es, sich mit Agent 47 geschickt und taktisch klug auf vorgegebenen Pfaden zu bewegen und dabei allerhand Widersachern aus dem Weg zu gehen oder sie mit verschiedenen Hilfsmitteln abzulenken, um zu einem vorgegebenen Zielpunkt zu gelangen.
Hitman GO iPhone iPad
Solltet ihr das Spiel noch nicht installiert haben, können wir den aktuell reduzierten Download für nur 99 Cent absolut empfehlen. Und wenn ihr euch mit Hitman ausgetobt habt, kann es mit Lara Croft im ebenfalls großartigen Lara Croft GO (AppStore) weitergehen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Affinity Photo: Günstige Photoshop-Alternative jetzt mit kostenloser Testversion

Im Juli sorgte die Veröffentlichung von Affinity Photo für OS X für Aufsehen. Entwickler Serif präsentiert eine Software, die in einigen Punkten mit dem Branchen-Standard Photoshop mithalten kann und dabei auch noch speziell für den Mac zugeschnitten ist. Und das für 49,99 Euro – ein Bruchteil des Preises der Adobe-Software. Nun haben...

Affinity Photo: Günstige Photoshop-Alternative jetzt mit kostenloser Testversion
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ski Safari 2: Es geht wieder mächtig bergab

Ski Safari 2 ist ein würdiger Nachfolger des witzigen Talfahrt-Spiels.

Das Game ist universal und lässt Euch vor einer Lawine flüchten, die soeben Euer Haus zerstört hat. Anfangs geht es noch auf Skiern auf Talfahrt, doch schon bald reitet Ihr auf Pinguinen, Yetis oder in Badewannen ins Tal. Um Hindernissen auszuweichen, tippt Ihr den Bildschirm an. So springt Ihr über Steine und andere Gegenstände, die Euch im Weg liegen. Solltet Ihr stolpern, müsst Ihr möglichst schnell wieder auf die Beine kommen, bevor die Lawine Euch einholt.

Ski Safari 2 Screen

Auf dem Weg nach unten ins Tal könnt Ihr auch diverse kleine Aufgaben erfüllen, die Euch Level-Ups und verschiedene Boni bringen. Hin und wieder macht das Spiel automatisch einen Screenshot, den Ihr dann in der Galerie ansehen und auch mit Euren Freunden teilen könnt. Sogar einen Mutliplayer-Modus haben die Entwickler eingebaut. (ab iPhone 4S, ab iOS 7, deutsch)

Ski Safari 2 Ski Safari 2
(9)
1,99 € (universal, 89 MB)
Ski Safari Ski Safari
(283)
0,99 € (universal, 52 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos zeigen iPhone 6S Display mit mysteriösem Chip

Erst gestern haben wir euch iPhone 6S Komponenten gezeigt (u.a. das Display) welche mit iPhone 6 Komponenten zu einem „funktionstüchtigem“ iPhone zusammengesetzt wurden. Zwar sind in den letzten Wochen immer mal wieder Fotos des Displays und der Front aufgetaucht, so detailliert wie bisher, haben wir das iPhone 6S Display jedoch noch nicht zu Gesicht bekommen.

iphone6_6s_display_leak

links: iPhone 6; rechts: iPhone 6S

Näherer Blick aufs iPhone 6S Display

Die Kollegen von Macrumors liefern ein paar weitere Bilder zur iPhone 6S Front. Seit Wochen heißt es, dass Apple dem iPhone 6S ein Force Touch Display spendieren wird. Anhand der Bilder kann dies zwar nicht bewiesen werden, die Unterschiede zum iPhone 6 Pendant sind jedoch deutlich. Uns gefällt zumindest der Gedanke, dass das Display des iPhone 6S druckempfindlich wird und genau wie die Apple Watch bei einem Force Touch Klick weitere Funktionen zur Verfügung stellt.

Auf der Rückseite des Display ist ein kleiner rechteckiger Chip zu erkennen. Dieser tauchte bei allen Leaks auf, seine Funktion ist jedoch völlig unklar. Die Mutmaßungen gehen dahin, dass der Chip für das Force Touch Display gedacht ist. Der Chip ist aufgrund einer Aussparung der Metallabdeckung erkennbar. Anscheinend ist der Chip etwas dicker und passt nicht mehr mit unter die Abdeckung. Beim iPhone 6S ist die Metallabdeckung übrigens verklebt und nicht wie beim iPhone 6 verschraubt.

iphone_6s_display_chip

Weiter heißt es in dem Bericht, dass das iPhone 6S Display alles in allem etwas dicker als das iPhone 6 Display sein wird. Die Rede ist von 0,2mm. Dies wird dem Force Touch Display zugeschrienen. Gleichzeitig wiegt das iPhone 6S Display mit 51,2g einen Hauch mehr als das iPhone 6 Display mit seinen 49,4g.

Wir gehen davon aus, dass Apple in der kommenden Woche Einladungen für die iPhone 6S Keynote am 09. September verschickt. Ab dem 18. September wird es das iPhone 6S mit Vertrag und ohne Vertragsbindung geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 27.8.15

Produktivität

WP-Appbox: OS Cleaner (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Mindix (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Mail Pilot 2: Email inbox simplified (19,99€ 9,99 €, Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Show Beauty (Kostenlos, Mac App Store) →

Wetter

WP-Appbox: MOON - Current Moon Phase (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: pdf Paginate (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Photo Sketch - Artist's Pencil Avatar Filter Draw (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Animationen, Force Touch, 4K Video und neue Display-Fotos

logikNachdem wir uns heute Mittag schon mit möglichen Akku-Änderungen der nächsten iPhone-Generation und einem verwaschenen Blick auf die Verpackungen des iPhone 6s Plus beschäftigen konnten, liefert der Nachmittag weitere Spekulationen die wir gerne zur Diskussion freigeben. Force Touch Zum einen informiert der iOS-Entwickler Hamza Sood über einen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"M": Facebook Messenger nun mit eigenem Sprachassistenten

Facebook hat nun sein Project "MoneyPenny" enthüllt und verkürzt den Namen des neuen Sprachassistenten auf "M". Der neue Dienst des Social Media Riesen befindet sich nun laut einem aktuellen Posts des Entwicklers David Marcus in der aktiven Testphase und soll nicht nur beim Erledigen einfacher Aufgaben helfen, sondern den Nutzer aktiv beim Einkaufen oder Reisebuchungen untersützen. Dazu hat Facebook sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstes Update für Bürosoftware LibreOffice 5.0

Die Document Foundation hat ein erstes Update für die neue Bürosoftware LibreOffice 5.0 veröffentlicht. Die Version 5.0.1 beseitigt mehrere Absturzursachen sowie zahlreiche weitere Fehler, zum Beispiel im Zusammenhang mit der Benutzeroberfläche, dem Im- und Export von Dokumenten sowie der Formatierung.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini 2 mit 32 GB WiFi + Cellular für 369,90 Euro

Die Angebote rund um iPads reißen nicht ab. Heute gibt es ein iPad mini zum guten Kurs.

Apple iPad mini Retina-Display

Update am 27. August: Heute gibt es das iPad mini 2 (mit Retina-Display) in der Ausführung 32 GB WiFi und Cellular in Spacegrau für nur 369,90 Euro (zum Angebot). Wer nicht immer das neuste Gerät von Apple benötigt, kann hier gutes Geld sparen. Der Preisvergleich liegt bei 429 Euro, Apple verlangt immer noch 459 Euro. Das Angebot kann bei allyouneed.com (zuvor MeinPaket.de) wahrgenommen werden.

Alter Artikel: Beim iPad mini wusste man im vergangenen Jahr nicht so genau, was Apple mit dem Gerät vor hat. Das etwas kleinere Tablet mit dem 7,9 Zoll großen Display wurde zwar ebenfalls aktualisiert, hat im Gegensatz zum iPad Air aber nur einen Fingerabdruck-Sensor und eine leicht verbesserte Kamera erhalten. Arbeitsspeicher, Prozessor, Größe und Gewicht der dritten Generation sind unverändert geblieben.

  • iPad mini (2. Generation) mit 32GB Speicher für 289 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 320 Euro

Das heißt im Umkehrschluss: Wer auf Touch ID verzichten kann und ein kleines, kompaktes Tablet sucht, ist mit der zweiten Generation immer noch sehr gut bedient. Und genau die gibt es heute bei eBay im Angebot: Das iPad mini mit Retina-Display und 32 GB Speicherplatz kostet lediglich 289 Euro. Zur Auswahl stehen die Farben Spacegrau und Weiß/Silber.

Der Artikel iPad mini 2 mit 32 GB WiFi + Cellular für 369,90 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lara Croft: Die Spiele-Ikone als GO-GO-Girl

Die App Lara Croft Go schickt die Abenteuerin durch tonnenweise Rätsel.

Das Spiel ist universal und frisch im Store erschienen. Ihr übernehmt die Kontrolle über Lara Croft, die sich durch fast 80 Level rätselt. Diese sind ähnlich aufgebaut wie Brettspiele. Durch Wischen bestimmt Ihr, in welche Richtung Ihr Lara laufen lasst. Dabei ist aber keine völlige Bewegungsfreiheit gegeben. Ihr müsst Euch innerhalb der vorgegebenen Strecken bewegen.

lara-croft-GO-1

Jeder Wisch entspricht einer Runde. Die Rätsel bestehen darin, Lara sicher zum Ausgang der vielfältig gestalteten Level zu führen. Dabei müsst Ihr aufpassen, nicht in Fallen zu treten und keinen Schalter zu übersehen. Selbst Gegner lauern in den Tiefen der Ruinen. Bei einem Fehlschlag müsst Ihr das Level noch einmal von vorne starten. Kommt Ihr nicht weiter, könnt Ihr per In-App-Kauf die Lösungen erwerben. (ab iPhone 4S, ab iOS 7, deutsch)

Lara Croft GO Lara Croft GO
(54)
4,99 € (universal, 396 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Live TV wechselt zum Abo-Modell: Auch Bestandskunden zahlen

live-tv-iconMit der neuen Live TV Free App erweitern die Macher der Live TV-Anwendung ihr Line-Up nicht nur um einen kostenlosen Freemium-Kandidaten, mit dem sich die drei momentan populärsten TV-Sender auf iPad und iPhone holen lassen, auch bei der bislang verfügbaren Live TV-App wird sich einiges änder. Live TV Mac-App: Von der ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-User leben gesünder – sagt App-Auswertung

Wer ein iPhone besitzt, lebt statistisch gesehen gesünder. Zumindest kam das bei einer Auswertung eines Bestelldienstes in den USA heraus. Die App Eat24 ist für beide Plattformen verfügbar und der Android-Anteil klickt eher auf ungesundes Essen.

Über drei Monate hat Eat24 Daten der eigenen App gesammelt und dabei ausgewertet, welche Filter Benutzer der einzelnen Plattformen angewandt haben. Das Ergebnis ist, dass iPhone-Nutzer statistisch gesehen eher „gesunde“ Restaurants aufsuchen. Im untersuchten Zeitraum waren es 27,3% der iPhone-Nutzer und nur 17,8% der Android-Besitzer.

Außerdem sind iPhone-Nutzer eher an Gemüse interessiert als an Fleisch – 35% der Bestellungen von einem iOS-Gerät waren ausschließlich vegetarisch, während es bei Android 28% waren. Und noch ein Pluspunkt für Apple-Smartphones: Außer, dass sich Android-Nutzer eher für Fleisch und andere ungesunde Optionen entscheiden, sind es auch noch Stubenhocker: Wer vom iPhone aus bestellt, ist in den drei Monaten doppelt so oft zum Abholen ins Restaurant gegangen, als er es das Essen hat bringen lassen.

Aus mehreren Gründen sollte man die Statistiken allerdings nicht zu ernst nehmen: Einerseits handelt es sich um einen Zeitraum von drei Monaten, der quasi eine Momentaufnahme darstellt. Weiterhin wurde nur eine von vielen Apps ausgewertet, mit denen sich Essen bestellen lässt und zum Schluss ist Eat24 dafür bekannt, aus derartigen Mücken Elefanten zu machen und entsprechende „wissenschaftliche“ Erhebungen zu veröffentlichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos zeigen Display-Panel des iPhone 6s im Detail

Die Ankündigung des iPhone 6s rückt näher und immer weitere Bilder von einzelnen Bauteilen gelangen ans Tageslicht. Neue Fotos ermöglichen einen noch besseren Blick auf das Display-Panel des iPhone 6s. Gut zu erkennen ist beispielsweise ein neuer Chip, dessen genaue Funktion unbekannt ist - aller Wahrscheinlichkeit nach handelt es sich aber um eine Komponente, die in Zusammenhang mit Force Touc...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rollenspiel-Fans aufgepasst: „Dragon Quest V“ erstmals reduziert

Alle Fans von Rollenspielen, speziell der „Dragon Quest“-Reihe aus dem Hause Square Enix aufgepasst. Denn zum ersten Mal seit dem Release vor einem halben Jahr wird DRAGON QUEST V (AppStore) günstiger im AppStore angeboten. Statt 14,99€ zahlt ihr aktuell nur 9,99€ für die Universal-App. Ok, immer noch ein stolzer Preis, aber auch eine Ersparnis von ganzen 5€.
Dragon Quest V iPhoneDragon Quest V iPad
…und ein durchaus fairer Preis. Immerhin bekommt ihr für euer Geld einen RPG-Klassiker im modernisierten Gewandt und stundenlangem Spielspaß. Im US-amerikanischen AppStore erhält das Spiel 4,5 Sterne, hierzulande gibt es leider noch nicht genug Stimmen für eine Durchschnittswertung. Das könnte sich nun aber ändern, wenn der Titel dank 5€ Rabatt mehr Aufmerksamkeit bekommen sollte als bisher…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker PowerCore 20100: Mobiler Kraftprotz lädt iPhone & iPad auch unterwegs

Der Zubehör-Hersteller Anker hat einen weiteren Akku auf den Markt gebracht.

Anker PowerCore 20100Aus dem Hause Anker gibt es mit dem PowerCore 20100 einen neuen und mobilen Akku. Wie immer gibt die Zahl an, das der Akku über 20.100 mAh verfügt. Der Kaufpreis liegt bei fairen 32,99 Euro.

  • Anker PowerCore 20100 in schwarz für 32,99 Euro (Amazon-Link)
  • Anker PowerCore 20100 in weiß für 32,99 Euro (Amazon-Link)

Der PowerCore 20100 hat Abmessungen von 166 x 58 x 22 Millimeter und wiegt dabei 356 Gramm. Auf der Vorderseite befinden sich zwei USB-Ports mit jeweils 2,4A für eine schnelle Aufladung der angeschlossenen Geräte, über den Micro-USB-Anschluss kann der Akku am PC oder der Steckdose wieder aufgeladen werden. Auf der Front sind zudem vier kleine LEDs verbaut, die anzeigen, wie viel Kapazität der Akku noch abgeben kann, bevor er selbst geladen werden muss.

Mit den angegebenen 20.100 mAh kann ein iPhone 6 bis zu siebenmal aufgeladen werden, das iPad mini kann sein Akku zwei Mal auftanken. Natürlich könnt ihr zwei Geräte gleichzeitig mit Strom versorgen, ihr müsst diese lediglich mit euren eigenen Ladekabeln anschließen. Über die Schnellladetechnologie PowerIQ in Kombination mit dem VoltageBoost werden die schnellstmögliche Ladegeschwindigkeiten erreicht.

Im Vergleich zu höherpreisigen Akkus, die meistens ihren Strom etwas schneller abgeben als die Anker-Akkus, gibt es ansonsten keine großen Unterschiede. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei Anker sehr lobenswert, auch die Qualität stimmt. Für 32,99 Euro gibt es bei anderen Herstellern nur deutlich kleinere Akkus mit weniger Kapazität.

Anker PowerCore 20100 im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Anker PowerCore 20100: Mobiler Kraftprotz lädt iPhone & iPad auch unterwegs erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S erhält animierte Hintergrundbilder

Apple bereitet sich auf das iPhone 6S vor und in diesem Zusammenhang möchte der Hersteller „Bewegung“ von der Apple Watch auf das iPhone 6S bringen. Dies soll, wenn auch nur ein kleiner Unterschied zum bisherigen iPhone 6 sein. Animierte Hintergrundbilder beim iPhone 6S, wie gefällt euch der Gedanke?

iphone6s_motion

Animierte Hintergrundbilder beim iPhone 6S

Der gut vernetzte Mark Gurman konnte von drei Apple internen Quellen, die bereits iPhone 6S Prototypen zu Gesicht bekommen haben, in Erfahrung bringen, dass Apple verschiedene animierte Hintergrundbilder für das iPhone 6S anbieten möchte. Diejenigen, die eine Apple Watch besitzen, oder sich mit dem Gerät beschäftigt haben, wissen sicherlich was gemeint.

Apple bietet für die Apple Watch animierte Zifferblätter an, bei denen sich bewegende Quallen, Schmetterlinge und farbenfrohe Blumen zu sehen sind. Ähnliche Animationen sollen auch für das iPhone 6S bereit gestellt werden. Die Rede ist von Fischen (u.a. von einem Koi) und Pflanzen. In der aktuellen iOS 9 Beta hat Apple verschiedene neue Hintergrundbilder platziert, diese sollen animiert für das iPhone 6S bereit stehen.

Erst heute Vormittag tauchte eine iPhone 6S Plus Verpackung auf, die einen Koi zeigte. Die Enden passen zueinander, so dass davon ausgegangen werden kann, dass die Verpackung echt ist.

Apple wird das iPhone 6S am 09. September vorstellen. Kurz darauf wird der iPhone 6S Verkaufsstart erfolgen. Wir rechnen damit, dass Apple beim iPhone 6S auf einen A9-Chip, M9-Chip, Force Touch, eine 12MP Kamera und weitere Verbesserungen setzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Event im September könnte in neuer Location stattfinden

Bereits vor Wochen ist durchgesickert, dass Apple am 9. September seine neuen iPhones und vermutlich noch mehr vorstellen möchte. Nun tauchen Vermutungen auf, dass die Präsentation an einem neuen Veranstaltungsort stattfinden könnte. Das Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco ist für den Zeitraum von 4. bis 13. September ausgebucht. Grund dafür sei eine "private...

iPhone-Event im September könnte in neuer Location stattfinden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Video-Tipp: Zugriff auf Ortungsdaten durch Apps verbieten – so geht's

Viele Apps wollen auf die Ortungsdaten eines iPhones oder iPads zugreifen. Einige, beispielsweise eine Navigations-App, haben auch ein gutes Recht dazu. Bei anderen Apps ist jedoch nicht ganz klar, warum sie denn unbedingt Zugriff auf die GPS-Daten benötigen. In iOS 8 hat Apple nun eine Funktion eingeführt, mit der Sie jeder einzelnen App verbieten können, auf die Ortungsdaten Ihres iPhones oder iPads zuzugreifen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9-Code mit Hinweisen auf Force Touch beim iPhone 6S

force-touch-iphone-6s-codeEine der signifikantesten Neuerungen des iPhone 6S soll die Integration von Force Touch sein. Diese Technologie kommt bereits bei der Apple Watch und dem 12″ Zoll MacBook zum Einsatz. Diese Touch-Technik ermöglicht es grob gesagt, durch unterschiedliche Druckstärken unterschiedliche Gesten auf dem Gerät auszulösen. Was bislang nur Gemunkel war, könnte sich durch die Entdeckung entsprechender […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon setzt Fire Phone vorerst auf Eis; Dutzende Entlassungen

Mit dem Fire Phone betrat Amazon im Juni 2014 die Smartphone-Bühne mit dem Ziel, Marktanteile von den Etablierten wie Apple oder Samsung abzujagen. Doch die Verkaufszahlen blieben sehr enttäuschend , im vergangenen Oktober wurde bekannt, dass Amazon auf Fire Phones im Wert von 83 Millionen US-Dollar sitzen geblieben ist. Jetzt berichtet das Wall Street Journal von mieser Stimmung, gestoppten Pr...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Erstklassige neue Verkaufszahlen

Die offiziellen Verkaufszahlen der Apple Watch bleiben quasi ein Staatsgeheimnis…


Dennoch sickern immer wieder neue Zahlen durch. Und die neuesten Schätzungen klingen für Apple laut 9to5Mac überaus erfreulich. Die Analysten von IDC rechnen mit 3,6 Millionen verkauften Apple-Uhren im zweiten Quartal 2015, also von April bis Juni. Zuvor waren Experten von etwa drei Millionen Stück ausgegangen.

Apple Watch

Damit hätte sich Apple laut IDC nach Stückzahlen bereits 20 Prozent des gesamten Wearable-Marktes geschnappt, zu dem beispielsweise auch Fitnessarmbänder zählen. Wenn die Zahlen stimmen, ist die Apple Watch bereits das weltweit am zweitmeisten verkaufte Wearable, geschlagen nur von den Fitbit-Armbändern, die in Q2 auf 4,4 Millionen Stück geschätzt werden.

Apple Watch Nummer 1 beim Umsatz

Weil die Watch aber deutlich teuer ist, dürfte Apple mit der Watch bei den Umsätzen weit vor Fitbit liegen – und damit bereits jetzt als weltweite Nummer 1 vom Wearable-Thron grüßen. Zwei Drittel der Umsätze in diesem Segment sollen laut IDC bereits auf die Apple Watch und ihr Zubehör zurückgehen. Und der Tragbar-Markt wird immer größer, wie auch IDC-Analyst Ramon Llamas bestätigt: „Wenn Apple in einen neuen Markt einsteigt, wird damit nicht nur Apple interessanter, sondern der gesamte Markt an sich. Dann steigen auch für die Konkurrenten die Verkaufszahlen.“

Seine Prognose: „Jetzt, wo Apple Wearables herstellt, warten alle darauf, was sie als nächstes bringen – smarte Brillen oder Hörhilfen?“

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fallen: ich glaube, ich drehe am (Farb-)Rad

Fallen (AppStore) ist ein im AppStore neu erschienenes Highscore-Game, das ihr kostenlos und werbefinanziert herunterladen könnt. Die Universal-App von Teaboy Games erfordert schnelle Reaktionen.

Im Stile eines Pachinko-Automaten fallen blaue, rote und grüne Bälle von oben herunter. Unten seht ihr ein Rad, das in diese 3 Farben aufgeteilt ist und per Bildschirmberührung links und rechts gedreht werden kann.
Fallen iPhoneFallen iPad
Aufgabe ist es nun, die Bälle mit der entsprechend Seite in der gleichen Farbe mit dem Rad aufzufangen. Da die Bälle immer mehr werden, immer schneller herunterfallen und zudem auch noch durch verschiedene Hindernisse abgelenkt werden, ist das gar nicht so einfach. Nach 3 Fehlern habt ihr alle Leben verspielt, könnt euch aber durch das Einsammeln von PowerUps auch Vorteile sichern. Schön gestaltet, aber unserer Meinung nach gibt es heute Neuerscheinungen, die mehr Spaß machen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geheimtipp Vegourmet: Vegan-Kochbuch-App aus Schweden

vegDie seit wenigen Stunden im App Store verfügbare Applikation Vegourmet ist eine sehenswerte Neuveröffentlichung für Veganer mit guten Englischkenntnissen. Der neue Universal-Download des Filibaba-Teams versammelt 109 vegane Rezepte aus den Kategorien Hauptgericht, Asia, Street Food, Nachtisch, Appetizer, Pasta, Salate, Snacks, Suppen und Aufstrich in einer einfach bedienbaren ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s soll neue animierte Wallpaper bringen

Ihr erinnert euch an die aufgetauchte iPhone 6s-Box von heute Morgen? Zu sehen war ein iPhone mit einem neuen Fisch-Wallpaper. Die Wallpaper sollen angeblich animiert sein.

Dieses Gerücht wirft jetzt zumindest Apple-Kenner Mark Gurman in die Runde, der die Information von zwei Testern bekommen hat. Exklusiv für das iPhone 6s soll Apple die animierten Hintergrundbilder anbieten – ähnlich wie auf der Apple Watch. Dem Vernehmen nach sollen sich beispielsweise Fische und Farbwolken vor weißem bzw. schwarzen Hintergrund bewegen. Die explodierenden Farbwolken ähneln den zuletzt hinzugefügten Hintergrundfotos in iOS 9. Auch einige von der Uhr bekannte Animationen will Apple auf das Handy bringen: Hier haben Nutzer die Wahl zwischen Quallen, Schmetterlingen und Blumen.

Die Wallpaper für den Sperrbildschirm sollen ein Alleinstellungsmerkmal für das iPhone 6s (Plus) werden. Jony Ive hatte im Februar animierte Bilder auf dem iPhone bereits in einem Interview mit der New York Times vorgeschlagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Animierte Hintergründe wie die Apple Watch

Spannende Neuheit: Das iPhone 6S bekommt offenbar animierte Hintergründe.

Das hat 9to5 Mac aus zwei Quellen erfahren – beide durften bei Apple einen Blick auf Prototypen des 6S werfen.

Die Bildschirmhintergründe erinnern offenbar an die Zifferblätter der Apple Watch, über die Quallen schwimmen oder Schmetterlinge schweben.

Background iPhone 6S

Beim neuen iPhone sollen die Bilder unter anderen animierte Fische in einem Koi-Teich bis hin zu kunstvollen Rauch-Animationen zeigen. Ähnliche Wallpapers gibt es bereits in den Betaversionen von iOS 9 – aber nur statisch. Künftig werden sie animiert.

Damit könnte der Fisch auf der angeblichen Verpackung des iPhone 6S Plus, die wir Euch heute schon gezeigt haben, doch wieder mehr Sinn machen. Geht davon aus, dass die Verpackungen wohl tatsächlich so aussehen werden.

Ältere Geräte eventuell außen vor

Apples Design-Guru Jonathan Ive hatte statische Hintergründe schon vor Längerem als „altmodisch“ abgetan. Nun bekommt er wohl seinen Willen. Ob die Animationen auch auf älteren iPhones laufen, oder nur auf dem 6S und dem 6S Plus, bleibt vorerst unklar. Womöglich belasten sie den Akku der bisherigen iPhones zu stark.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: 3,6 Millionen Exemplare im 2. Quartal, laut Schätzung

Apple selbst hält sich bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen ja eher bedeckt, was die Verkaufszahlen der Apple Watch angeht. Außer, dass sie sich „sehr gut“ verkauft, gibt es keinerlei offizielle Informationen. Wie IDC schätzt, sollen es im zweiten Quartal 2015 aber 3,6 Millionen Stück gewesen sein.

Die Marktforscher von IDC geben in ihrer neusten Schätzung an, dass Apple zwischen 1. April und 30. Juni 3,6 Millionen Apple Watches verkauft hat und damit auf Platz 2 hinter dem Platzhirsch Fitbit liegt. Auf Platz 3 liegt Xiaomi, die ebenfalls relativ neu auf dem Markt sind und mit 3,1 Millionen Einheiten Apple dicht auf den Fersen sind.

Die Top 5 wird den Schätzungen zufolge komplettiert von Gamin mit 700.000 Einheiten und Samsung mit 600.000. IDC ist dabei nicht allein mit der Schätzung, bereits im Juli hatte Strategy Analytics eine Zahl von 4 Millionen Apple Watches im zweiten Quartal in den Raum geworfen, womit IDC eine relativ ähnliche Schätzung abgibt.

Bei Apple tritt die Apple Watch in den Verkaufszahlen unter „Sonstige Produkte“ auf und summiert damit die Verkäufe von Apple TV, iPods, Beats-Produkten und allen anderen, die nicht einzeln aufgeschlüsselt werden. Auch von Tim Cook und Kollegen gibt es keine Zahlen, lediglich den Hinweis, dass die Smartwatch die Erwartungen übertroffen hätte. Da man auch nur schwer einschätzen kann, wie viele Verkäufe es von iPods, Apple TV und Co. gibt, dienen die Zahlen für die „sonstigen Produkte“ auch nur Bedingt zum Zurückrechnen auf die Apple Watch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 27. August (10 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 16:07 Uhr – Apps: Evernote Food wird eingestellt +++

Die Applikation Evernote Food wird eingestellt und ist schon jetzt aus dem App Store verschwunden. Nach dem 30. September wird die App für iPhone und iPad nicht mehr funktionieren.

+++ 15:19 Uhr – GMX: Toller Smartphone-Tarif noch kurze Zeit günstiger +++

An dieser Stelle noch ein kleiner Hinweis auf den praktischen Smartphone-Tarif All-Net & Surf Special von GMX im Vodafone-Netz. Für 6,99 Euro bekommt man 1 GB Daten und zusätzlich 300 Einheiten für Telefon und SMS. Alternativ ist auch ein größeres Datenvolumen möglich. Alle Infos zum Tarif gibt es in diesem Artikel.

+++ 9:04 Uhr – Spurensuche: Was führt zu den Abstürzen? +++

Wir sind aktuell weiter auf der Spurensuche, was bei der neuen App bei einigen Nutzern zu Abstürzen führt. Wir haben bereits eine Spur entdeckt und würden diese gerne weiter nachverfolgen. Daher eine Frage an die Leser, die von Abstürzen betroffen sind: Tauchen beim Öffnen der App Unregelmäßigkeiten in der News-Übersicht auf, zum Beispiel falsch sortierte News, wie auf diesem Bild? Hier ist die oberste News bereits einen Tag alt, wird aber dennoch ganz oben angezeigt.

+++ 8:36 Uhr – Logitech UE Boom: Heute für 119 Euro +++

Heute gibt es den Bluetooth-Lautsprecher UE Boom von Logitech bei eBay zum Sparpreis von 119 Euro (zum Angebot). Damit liegt man knapp 20 Euro unter dem aktuellen Preisvergleich. Der robuste Speaker ist perfekt für unterwegs geeignet und lässt sich sogar mit einem zweiten Lautsprecher koppeln – für noch mehr Sound.

+++ 8:10 Uhr – appgefahren: Abstürze nach Update unserer App +++

Anscheinend kommt es bei einigen Nutzern nach dem Update unserer neuen App zu vermehrten Abstürzen. Leider können wir das Problem bisher nicht reproduzieren. Solltet ihr bereits Abstürze festgestellt haben, freuen wir uns daher über eine möglichst genaue Beschreibung, die ihr am besten direkt per Mail an uns sendet.

+++ 6:40 Uhr – M: Der Assistent für Facebook +++

Im Facebook Messenger wird aktuell ein neuer Assistent getestet. M, so lautet der einfache Name, ist bisher aber nur für wenige Nutzer in den USA verfügbar. Ein paar Infos gibt es auf dieser Webseite.

+++ 6:39 Uhr – iPhone 6s: Bild der Verpackung aufgetaucht +++

In diesem chinesischen Blog sollen wir eine Verpackung des zukünftigen iPhone 6s sehen. Außerdem wird vermutet, dass Apple die Akkukapazität bei den neuen Modellen geringfügig verringern wird.

+++ 6:34 Uhr – Force Touch: Bereits in iOS 9 bestätigt +++

Eine Codezeile in iOS 9 scheint das zu bestätigen, was wir wohl alle schon wissen: Das nächste iPhone verfügt über ein Display mit Force Touch.

+++ 6:33 Uhr – Apple Watch: Zubehör im Apple Store +++

Zumindest in den USA verkauft Apple ab sofort Zubehör von Drittanbietern für die Apple Watch. Unter anderem bereits erhältlich ist der NightStand von ElevationLab.

+++ 6:31 Uhr – Steve Jobs: Offizielles Filmplakat veröffentlicht +++

In den USA startet der neue Steve Jobs Film schon im Oktober, wir müssen uns noch bis Dezember gedulden. Immerhin dürfen wir auch schon einen Blick auf das offizielle Filmplakat werfen – wie gefällt es euch?

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 27. August (10 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beendet: IFA 2015 Gewinnspiel: MacLife verlost 10 x 2 Tickets für die größte europäische Elektronikmesse in Berlin

[Update: Die Verlosung ist beendet] In rund einer Woche startet die Internationale Funkausstellung (IFA) 2015 in Berlin. Dort werden die größten Elektronik-Hersteller der Welt ihre neuen Tablets, Smartphones, Kameras, Fernsehgeräte, Notebooks und Gadgets vorstellen. Die meisten Geräte können von den Besuchern auch ausprobiert werden. Wir verlosen über unsere Facebook-Seite insgesamt 20 Karten für die IFA 2015.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datenflat + 100 Minuten + 100 SMS nur 5,95 Euro pro Monat

Die Flatrate-Experten von Sparhandy haben einen neuen SIM-only Tarif aufgelegt, den wir euch kurz vorstellen möchten. In unseren Augen ein ziemlich attraktiver Deal, den Sparhandy derzeit anbietet. Seid ihr derzeit auf der Suche nach einem Einsteiger-Tarif, dann werft in jedem Fall einen Blick auf den Allnet Start SIM-only.

sparhandy270815

Datenflat + 100 Minuten + 100 SMS nur 5,95 Euro pro Monat

Der Tarif Allnet Starter Sim-only (D-Netz) ist der ideale Einsteigertarif und für alle Personen geeignet, die Wert auf die Telefonie und die mobile Nutzung des Internets legen. Drei Inklusivleistungen sind an Bord. Der Tarif beinhaltet Freiminuten, Frei-SMS und eine Datenflat. Genauer gesagt, bietet euch der Tarif 100 Freiminuten pro Monat, 100 Frei-SMS pro Monat sowie eine Datenflat (400MB Highspeed-Volumen mit bis zu 7,2MBit/s).

Der Tarif eignet sich beispielsweise für ein Zweit-Handy oder das Smartphone der eigenen Kinder. Zu beachtem gilt, dass es sich um einen SIM-only Tarif handelt und ihr nur die SIM-Karte erhaltet. Ein Smartphone ist nicht dabei. Ihr wählt zwischen einer SIM-, Micro- oder Nano-SIM, so dass die Tarif und die SIM-Karte in allen Endgeräten genutzt werden kann. Das Angebot ist nur wenige Tage bis zum 31. August 2015 bzw. solange der Vorrat reicht gültig.

Hier geht es zum Sparhandy-Angebot

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mail Pilot 2: Aufgaben-basiertes Mail-Programm aktualisiert & im Angebot

Für Mac-Nutzer gibt es heute Mail Pilot 2 günstiger zu kaufen. Was der Download kann, verraten wir euch.

Mail Pilot 2Mail Pilot 2 (Mac Store-Link) ist ein alternatives Mail-Programm für den Mac, das aktuell nur 9,99 Euro statt 19,99 Euro kostet. Aufgrund des neusten Updates auf Version 2.0 wurde der Preis gesenkt, welche Änderungen die Aktualisierung mit sich bringt, stellen wir folgend vor.

Allen voran steht ein neues Design sowie eine überarbeitete Benutzerführung. Die Entwickler haben viel wert darauf gelegt, den wichtigen Inhalt in den richtigen Fokus zu rücken. Alle Menüs wurden neu erstellt und besser angeordnet, auch der Editor ist komplett neu aufgelegt und erleichtert das Arbeiten mit Mail Pilot 2 enorm. Des Weiteren wurde die Suche beschleunigt und OAuth-Support für Gmail integriert.

Das Besondere an der englischsprachigen Anwendung: Mail Pilot 2 basiert die Verwaltung und Abhandlung von E-Mails im Posteingang anhand von aktions-basierten Aufgaben, die man den entsprechenden Nachrichten im Inbox-Ordner zuordnen kann. Hat man erst einmal seine E-Mail-Accounts eingerichtet, Mail Pilot 2 unterstützt neben klassischen IMAP-Konten für Google, Yahoo!, Outlook, AOL und eigenen Mailservern auch iCloud-Mail-Accounts, nicht jedoch POP3-Konten oder Exchange-Accounts ohne IMAP, kann mit den dort aufgelaufenen E-Mails über Wischgesten entsprechend interagiert werden.

Mail Pilot 2 im Preis gesenkt

Hat man etwa während der Arbeit im Büro eine Nachricht des Internet-Providers im Eingang, der auffordert, die monatlichen Beiträge zu überweisen, kann man diese E-Mail über einen Wisch zur Seite in eine Art Warteschleife setzen, um diese Aufgabe später bei der Rückkehr nach Hause erledigen zu können. Für weiteren Komfort bei der Nutzung sorgt ein Widget in der „Heute“-Ansicht der Mitteilungszentrale sowie der Zugriff auf verschiedene Cloud-Dienste wie Dropbox, Google Drive, Box und iCloud Drive.

Ob ihr genau solche Funktionen benötigt, müsst ihr natürlich am Ende selbst entscheiden. Die vorherige Version wurde nur durchschnittlich bewertet, das Update auf Version 2.0 macht aber einen guten Eindruck und bringt viele Verbesserungen mit sich. Schon jetzt hat der Entwickler weitere Funktionen für den Mail-Client angekündigt.

Der Artikel Mail Pilot 2: Aufgaben-basiertes Mail-Programm aktualisiert & im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Portal – neu von Pushbullet (Video)

Die Pushbullet-Macher haben Portal, unsere App des Tages, ganz frisch gelauncht.

Die höchst produktive Universal-App ermöglicht es Euch, ganz einfach Dateien vom Mac oder PC an das iPhone zu senden. Schnell und ohne Kabel.

So funktioniert der Datentausch

Dazu ruft Ihr die Portal-Seite in einem Webbrowser Eurer Wahl auf und öffnet die App am iDevice. Dann scannt Ihr den angezeigten Code, um Euch zu verbinden. Nun können per Drag’n Drop Dokumente jeglicher Art und Größe in das Browser-Fenster gezogen werden.

Portal Screen

Diese Dokumente werden dann direkt auf das iDevice übertragen. Dort können sie geöffnet und geteilt werden. Das funktioniert schneller und einfacher als über iTunes, Email oder Dropbox.

Auch „Öffnen in“ implementiert

Fotos können direkt in die Mediathek gespeichert und andere Dokumente per „Öffnen in…“ auf weiteren Platformen genutzt werden. (ab iPhone 5, ab iOS 8.1, englisch)

Portal - WiFi File Transfers Portal - WiFi File Transfers
(2)
Gratis (universal, 6.3 MB)
Pushbullet Pushbullet
(8)
Gratis (universal, 21 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Event: Weitere Hinweise auf Bill Graham Civic Auditorium als Ort des Geschehens

billgrahamcivicauditoriumWas Anfangs auch durch uns zugegebenermaßen noch etwas kritisch betrachtet wurde, scheint sich nun tatsächlich zu bestätigen. Die Rede ist dabei vom Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco als Veranstaltungsort für die kommende Apple Keynote, auf der vorrangig das iPhone 6S und das iPhone 6S Plus präsentiert werden sollen. Neben diesen beiden Geräten könnten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (27.8.)

Auch am heutigen Donnerstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Til Morning Til Morning's Light
(14)
6,99 € 5,99 € (universal, 790 MB)
Hitman GO Hitman GO
(526)
4,99 € 0,99 € (universal, 421 MB)
DRAGON QUEST V DRAGON QUEST V
(3)
14,99 € 9,99 € (universal, 171 MB)
Nihilumbra Nihilumbra
(67)
2,99 € Gratis (universal, 266 MB)
Divide By Sheep Divide By Sheep
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 139 MB)
Quiet, Please! Quiet, Please!
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
Lost Within Lost Within
(101)
6,99 € 5,99 € (universal, 586 MB)
Slide Tetromino Premium Slide Tetromino Premium
(9)
0,99 € Gratis (universal, 58 MB)

Hatchi Screen

Pacific Rim Pacific Rim
(4)
2,99 € 1,99 € (universal, 253 MB)
9 Clues: The Secret of Serpent Creek (Full)
(36)
4,99 € Gratis (iPhone, 210 MB)
9 Clues: The Secret of Serpent Creek HD (Full)
(60)
6,99 € Gratis (iPad, 271 MB)
Speedball 2 Evolution Speedball 2 Evolution
(118)
4,99 € 1,99 € (universal, 93 MB)
The Shadow Sun The Shadow Sun
(16)
4,99 € 2,99 € (universal, 483 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
(3)
1,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
Devil Shard Devil Shard
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 23 MB)
Alice Trapped in Wonderland Alice Trapped in Wonderland
(3)
0,99 € Gratis (universal, 357 MB)
Don Test Don Test
(11)
0,99 € Gratis (iPhone, 56 MB)
qub qub
(4)
1,99 € Gratis (universal, 77 MB)
Sparkle 2 EVO Sparkle 2 EVO
(3)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 62 MB)
Iesabel Iesabel
(38)
5,99 € 0,99 € (universal, 918 MB)
Violett Violett
(11)
3,99 € 0,99 € (universal, 330 MB)
Quell Memento+ Quell Memento+
(83)
2,99 € Gratis (universal, 64 MB)
The Nightmare Cooperative The Nightmare Cooperative
(4)
3,99 € 0,99 € (universal, 190 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (27.8.)

Am heutigen Donnerstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

NOTE NOTE'd
(7)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 12 MB)
SunUp Wecker SunUp Wecker
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 14 MB)

Textkraft Screen

Symbols — special text characters for the iPhone & iPad Symbols — special text characters for the iPhone & iPad
(5)
2,99 € 1,99 € (universal, 0.9 MB)
OnTop Plus: Calendar & Reminders - Powerful Time Manager
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (iPhone, 10 MB)
Lumen Trails Gewichtstracker – Ernährungstagebuch, ... Lumen Trails Gewichtstracker – Ernährungstagebuch, ...
(6)
19,99 € Gratis (universal, 15 MB)
Calzy - Der smarte Rechner Calzy - Der smarte Rechner
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 11 MB)
MConverter Medias Converter MConverter Medias Converter
(6)
5,99 € 4,99 € (universal, 11 MB)
PDF Converter - Dokumente, Webseiten und Fotos als PDF speichern PDF Converter - Dokumente, Webseiten und Fotos als PDF speichern
(72)
6,99 € 1,99 € (universal, 31 MB)
Webstatistik für Piwik Webstatistik für Piwik
(1)
3,99 € 0,99 € (iPad, 15 MB)

Kinder

Janosch: Oh, wie schön ist Panama
(46)
3,99 € 1,99 € (universal, 106 MB)

Foto/Video

Comic Life 3 Comic Life 3
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (iPhone, 109 MB)
Phoenix Pro Photo Editor Phoenix Pro Photo Editor
(6)
9,99 € 4,99 € (iPhone, 35 MB)
Big Photo Big Photo
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 21 MB)
ProCamera 8 ProCamera 8
(39)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 48 MB)

Musik

MySongbook – Akkord-Diagramm-Ordner zur Vorführung von ... MySongbook – Akkord-Diagramm-Ordner zur Vorführung von ...
Keine Bewertungen
5,99 € 4,99 € (universal, 13 MB)
DAW Control DAW Control
(24)
4,99 € 1,99 € (iPad, 45 MB)
Couch Music Player Couch Music Player
(52)
2,99 € Gratis (iPad, 5.4 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Konkurrenz für VLC? Elmedia Player veröffentlicht

elmedia-fDem Softwarehaus Eltima haben wir uns erst in der letzten Wochen gewidmet. Damals stellten die Entwickler ihren Mac-Dateimanager Commander One vor und sammelten für den vom TotalCommander inspirierten 2-Fenster-Dateimanager durchaus positives Feedback ein. Heute präsentiert Eltima seinen kostenlosen Elmedia Video Player und bietet dem quelloffenen Platzhirschen VLC die Stirn. Der Elmedia ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Obi Worldphone: Ex Apple-Chef präsentiert neue Smartphones

Der Name John Sculley ist den meisten von euch sicher noch ein Begriff, denn der Top Manager war von 1983-1993 Vorstandsvorsitzender von Apple und zuvor Vize Chef von Pepsi-Cola. Jetzt ist er wieder in den Medien, denn Sculley präsentiert als Mitgründer die neuen Obi Worldphones, die dem iPhone in einigen Ländern konkurrieren sollen, auch wenn sie etwas preisgünstiger sind.

Obi Worldphone John Sculley CEO

Obi Worldphone SF1

Beim teuereren der beiden Modelle bietet das SF1 ein 5 Zoll Full HD Display, das vom Design her etwas Interessantes bietet, denn es sieht so aus, als schwebe das Display über dem Rest des Gehäuses. Im Inneren taktet ein Snapdragon 615-Prozessor, der auf zwei, bzw. drei GB Ram Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Ein 3000 mAh Akku ist genauso mit an Board wie LTE, außerdem stehen 16 oder 32 GB interner Speicher zur Verfügung, der via Micro-SD Karte aber noch erweitert werden kann. Fotos lassen sich mit einer 13 MP Hauptkamera oder einer 5 MP Frontkamera knipsen. Darüber hinaus kommt das Obi Worldphone SF1 mit Bluetooth, a-GPS und einem Dual-SIM Slot daher und wird mit Android Lollipop betrieben. Für den Preis von 199 Dollar (249 für die größere Variante) wird das Handy an den Start gehen.

Obi Worldphone SJ1.5

Im Gegensatz zum SF1 startet das günstigere Modell bereits bei 129 Dollar und ist damit wirklich sehr preiswert. Dafür verzichtet der Hersteller hier allerdings auf LTE und verändert das Design ein wenig. Auch das Display bietet nur 720p, während die Hauptkamera nur Fotos mit 8 MP knipst. Statt einem Snapdragon setzt man auf MediaTek, sodass man den Preis von 129 Dollar auch bieten kann.

Die Geräte wurden zwar in den USA designt, werden dort aber genauso wenig wie hierzulande auf den Markt kommen. Die Smartphones sind eher an jüngere Kunden in aufstrebenden Märkten wie Asien, Afrika oder dem Mittleren Osten gerichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sage Solitaire: neues Kartenspiel vermischt Solitaire und Poker

Wer gerne Solitaire spielt, bekommt heute eine neue, virtuelle Variante geliefert. Denn seit wenigen Stunden ist Sage Solitaire (AppStore) von Zach Gage im AppStore verfügbar. Die Universal-App kann kostenlos geladen und gespielt werden, bietet einen IAP für 2,99€ zum Freischalten des kompletten Spieles mit zwei weiteren Modi (doppeltes Deck und Fifteens Modus).

Im klassischen (kostenlosen) Einzel-Modus spielt ihr mit einem Kartendeck, das auf 9 Haufen aufgeteilt ist. Diese sind in 3 Reihen und 3 Spalten auf dem Tisch aufgebaut, wobei der Stapel oben links die meisten und der Stapel unten rechts die wenigsten Karten beinhaltet.
Sage Solitaire iPhoneSage Solitaire iPad
Ziel ist es wie bei jedem Solitaire-Spiel, alle Stapel möglichst komplett abzubauen – was aber keinesfalls bei jedem Durchgang erreicht wird. Um die Stapel zu verkleinern, könnt ihr passende Karten entsprechend vorgegebener Hände per Taps markieren und dann abbauen. Die möglichen Kombinationen orientieren sich am Poker, sind aber leicht variierend. Ihr solltet euch diese auf jeden Fall gut einprägen.

Je komplexer eure Hände sind, die ihr von den Stapeln entfernt, desto mehr Punkte gibt es. Zusätzliche Punkte erhaltet ihr für das komplette Auflösen eines Stapels. Sind keine Züge mehr möglich, habt ihr zudem in begrenzter Anzahl die Möglichkeit, einzelne Karten zu entsorgen. Offenbart sich auch dann keine weitere Kombination, ist eine Runde beendet und ihr könnt euren erreichten Score per Game Center mit anderen Spielern teilen und vergleichen. Macht Spaß!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (27.8.)

Mac-User versorgen wir an diesem Donnerstag mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(90)
19,99 € 4,99 € (4427 MB)
Battlestations: Midway
(15)
14,99 € 4,99 € (4060 MB)
SEGA Superstars Tennis SEGA Superstars Tennis
(2)
9,99 € 4,99 € (1787 MB)
Mini Ninjas Mini Ninjas
(42)
9,99 € 4,99 € (4048 MB)

Mini Ninjas Screen

9 Clues: The Secret of Serpent Creek (Full)
(17)
6,99 € Gratis (346 MB)
Speedball 2 Evolution Speedball 2 Evolution
(14)
4,99 € 1,99 € (69 MB)
FlatOut 2 FlatOut 2
(4)
6,99 € 3,99 € (2677 MB)
Hitman: Absolution - Elite Edition
(9)
24,99 € 9,99 € (19309 MB)
Borderlands: The Pre-Sequel!
Keine Bewertungen
59,99 € 39,99 € (11899 MB)
Trine Trine
(308)
9,99 € 1,99 € (547 MB)
Trine 2 Trine 2
(32)
14,99 € 2,99 € (2522 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
(6)
14,99 € 9,99 € (6476 MB)

Produktivität

Lingvo Dictionary Lingvo Dictionary
(1)
39,99 € 19,99 € (1517 MB)
MacJournal MacJournal
(1)
39,99 € 29,99 € (19 MB)
StoryMill StoryMill
(2)
39,99 € 29,99 € (8.6 MB)
Tweetbot for Twitter Tweetbot for Twitter
(5)
14,99 € 12,99 € (11 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-iPhone-6s-Event: Veranstaltungsdatum enthüllt

Apple hat in den vergangenen Jahren seine Events, auf denen das Unternehmen die iPhones vorgestellt hat, an einem Dienstag abgehalten. Dieses Jahr scheint es sich dabei jedoch um einen Mittwoch zu handeln. Eine US-amerikanische Webseite hat herausgefunden, wo Apple das Event abhalten wird. Die Buchungsinformationen des Veranstaltungsorts scheinen den Mittwoch den 9. September nun endgültig zu bestätigen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Graviergerät

Gadget-Tipp: Graviergerät ab 79.26 € inkl. Versand (aus USA)

Super günstige Möglichkeit zum Gravieren.

Wir haben z.B. einen Satz Ikea-Gläser mit den Namen aller Familienmitglieder versehen.

So gibt's bei Familienfeiern kein "Gläser-Raten" mehr...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Verpackung des iPhone 6S aufgetaucht

6spluspackung

So kurz vor einem iPhone-Event tauchen immer mehr Hinweise der neuen Produkte auf und es lässt sich schon kaum mehr unterscheiden, welche Informationen der Wahrheit entsprechen. Nun ist erstmals eine Verpackung des iPhone 6S und iPhone 6S Plus aufgetaucht, die weitere Hinweise über die technische Beschaffenheit des Produktes gibt. Auf der Verpackung selbst ist zu sehen, dass sich der Akku des neuen Gerätes etwas verkleinert hat und etwas weniger Leistung aufbringen wird. Dies hat wahrscheinlich etwas mit der neuen Bauweise zutun.

Kapazität nur wenig geringer
Genau genommen soll die Leistung des Akkus beim iPhone 6S von derzeit 1800 mAh auf 1715 mAh sinken. Beim iPhone 6S Plus fällt das Minus zum Vorgänger etwas größer aus. Hier müssen sich zukünftige Besitzer mit 2750 mAh anstatt 2910 mAh (iPhone 6 Plus) zufrieden geben. Dies bedeutet aber wahrscheinlich nicht, dass die Akkulaufzeit auch sinken wird. Apple wird die neue Generation hinsichtlich der Hard- und Software vermutlich effizienter gestaltet haben, um eine ähnliche Laufzeit wie bei den momentanen iPhones zu gewährleisten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store: Verkauf von Drittanbieter-Zubehör für die Apple Watch gestartet

Wie MacRumors berichtet, hat Apple in seinen Retail-Stores mit dem Verkauf von Drittanbieter-Zubehör für die Apple Watch begonnen. Derzeit führt Apple jedoch nur einen Artikel in seinem Angebot – den NightStand von ElevationLab für 29,95 US-Dollar. Es handelt sich dabei um eine Ladestation für die Apple Watch, die durch die seitliche Positionierung der Apple Watch außerdem den mit watchOS 2 kommenden...

Apple Store: Verkauf von Drittanbieter-Zubehör für die Apple Watch gestartet
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Universal veröffentlicht offizielles Filmplakat zu "Steve Jobs"

Nachdem bereits mehrere Trailer erschienen sind, hat Universal nun auch das offizielle Plakat zu "Steve Jobs" veröffentlicht. Auf dem sehr dezenten, in schwarz und weiß gehaltenen Poster ist Michael Fassbender in typischer Steve-Jobs-Pose zu sehen. Neben dem Titel des Films, der auf offiziellen Werbematerialien mit einem Cursor nach "steve jobs" stilisiert wird, werden die vier Hauptdarsteller des Films, sowie Regisseur Danny Boyle und Drehbuchautor Aaron Sorkin namentlich...

Universal veröffentlicht offizielles Filmplakat zu "Steve Jobs"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s-Keynote soll im Bill Graham Civic Center in San Francisco stattfinden

Es gab bereits Gerüchte bezüglich des Austragungsortes der Keynote, die das neue iPhone vorstellt, bislang aber ohne Beweise. Das hat sich nun wohl geändert, denn eine „vertrauenswürdige“ Quelle soll bestätigt haben, dass die Straßen in San Francisco wegen Apple gesperrt werden.

Am 9. September soll bekanntermaßen eine Apple-Keynote stattfinden, die wohl das kommende iPhone präsentiert. Wo das passieren soll, ist hingegen nicht bekannt, Gerüchte sprachen nur vom Hörsaal des Bill Graham Civic Center in San Francisco, allerdings ohne Beweis. Wie Hootline, Lokalnachrichten aus San Francisco, nun berichtet, soll tatsächlich Apple dafür verantwortlich sein, dass die Straßen gesperrt werden. Das berichtet eine „vertrauenswürdige Quelle“

In der Zeit vom 4. bis 10. September hat „eine Firma“ das Gebäude für „eine Ausstellung“ gemietet – so viel zu den offiziellen Informationen. Die Grove Street vor dem Gebäude wird für normalen Verkehr zwischen dem 8. September 18 Uhr und dem 10. September 23:59 Uhr gesperrt sein. Ein bisschen abgelegen ist die Fulton Street, die zwischen der Hyde Street und der Larkin Street liegt. Sie soll am 9. September zwischen 4 Uhr und 23:59 Uhr gesperrt werden.

iphone6s-event-gesperrte-strassen

Beide Stellen werden auch immer wieder gerne von Film-Teams gemietet und entsprechend abgesperrt – es könnte sein, dass Apple die Plätze für seine Keynote mit einer Außenkomponente nutzen will oder dort Promo-Material drehen will.

[via 9to5mac]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Equilnote

Die wirklich großen Gedanken finden auf dem Papier statt.

Mit Equil Note können Sie nun Ihr Geschriebenes speichern und anhand mehrerer Funktionen wieder bearbeiten.

Danach können Sie Ihre Texte über Dropbox, Facebook, Evernote oder andere Apps mit anderen teilen. Die gewinnbringenden Ideen finden auf dem Papier statt – Halten Sie Ihre Ideen unbedingt fest.

  • Verwenden Sie verschiedene Farben, Hintergründe und Markierungen um Ihr eigenes Heft zu erstellen.
  • Mit Tags können Sie Ihre Hefte ganz einfach sortieren.
  • Mit der Sperrfunktion können Sie durch Ihre Hefte blättern, ohne, dass Sie aus Versehen etwas verändern.
  • Sie können Ihren Dateien Bilder, Karten oder Aufnahmen hinzufügen.
  • Im Sonderbereich der Hefte können Sie ganz einfach Änderungen vornehmen.
  • Stellen Sie Ihre eigenen Gesten mit der Equil JOT-Gestenfunktion ein um die Verwendung der App noch einfacher zu machen.
  • Verwenden Sie Cloud-Dienste durch Dropbox.

WP-Appbox: Equilnote (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snapchat bereitet sich auf Börsengang vor – und macht Verluste

Snapchat

Der für iOS und Android verfügbare Fotodienst will offenbar in absehbarer Zeit an öffentlichen Märkten Geld einsammeln. Dazu wurde nun endlich ein Finanzchef gefunden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (KW 35)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht.

Unsere Empfehlungs-Liste

Lara Croft, jetzt als rundenbasiertes Puzzle im App Store. In einer coolen Block-Grafik, die bewusst ein wenig auf rudimentär getrimmt ist, durchquert Ihr 3D-Level und löst Rätsel.

Lara Croft GO Lara Croft GO
(54)
4,99 € (universal, 396 MB)

lara-croft-GO-1

Wilde Abfahrten über Schnee, Lava, Geröll und mehr. Tippt auf das Display für einen Absprung und versucht, so wenige Kollisionen wie möglich auf dem Weg nach unten zu verursachen.

Ski Safari 2 Ski Safari 2
(9)
1,99 € (universal, 89 MB)

Als mit paranormalen Fähigkeiten begabte Protagonisten streift Ihr durch eine handgemalte Spielwelt. Ihr müsst mit Toten kommunizieren und Rätsel lösen, um das Gehemnis eines alten Hauses zu ergründen.

Whispering Willows Whispering Willows
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 594 MB)

In diesem Retro-Minigame spielt Ihr einen frustrierten Angestellten einer bankrott gegangenen IT-Firma. Ihr hackt Euch ins System und rächt Euch an einer Liste verhasster Personen.

Very Bad Company Very Bad Company
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 20 MB)

Ein Stealth-Game im Film-Noir-Stil der 30er Jahre. Ihr durchwandert in geheimer Mission die europäische Unterwelt und versucht, in einer bedrohlich anmutenden Endzeitsituation zu überleben.

Calvino Noir Calvino Noir
(3)
3,99 € (universal, 684 MB)

Ähnlich stimmungsvoll ist der zum Launch reduzierte Jumper Ember. Als leuchtende Figur habt Ihr durch die Dunkelheit zu hüpfen und Euch den Weg durch die Level zu bahnen.

Ember Ember's Journey
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 40 MB)

Eine ganz besondere, etwas ekelerregende Form von Tower Defense. Anthill-artig müsst Ihr in diesem Spiel Welten vor dem Eindringen großer, in ihren Bewegungen besorgniserregend realer Insekten schützen.

Forest Spirit Forest Spirit
Keine Bewertungen
2,99 € (universa, 53 MB)

Mit Angel Sword liegt diese Woche auch noch ein großes neues Mystik-RPG vor. Klasse Grafik mit bekannten Battle-Szenen, Multiplayer-Koop und vielen fabelartigen Charakteren zur Auswahl.

Angel Sword Angel Sword
Keine Bewertungen
6,99 € (universal, 293 MB)

Zum Abschluss noch ein neuartiges Puzzle-Game. Ihr müsst mit Geschick Kreise mit sich rotierenden Flammen verbinden, um alle Flammen zu verstärken. 70 Level bieten teils extrem komplexen Spielspaß.

Zirkel – a new kind of puzzle game Zirkel – a new kind of puzzle game
(2)
1,99 € (universal, 70 MB)


Direktlink


Direktlink


Direktlink


Direktlink


Direktlink


Direktlink


Direktlink


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telefonieren ohne Mobilfunkempfang: WiFi Calling jetzt auch bei Swisscom

Nach Salt bietet nun auch Swisscom WiFi Calling an. Mit der neuen Technologie können Anrufe über ein beliebiges WLAN-Netz getätigt werden. Dies ist besonders praktisch, wenn der Mobilfunkempfang zu schwach oder nicht verfügbar ist. Salt war schneller. Seit Mitte Juli 2015 bietet Salt WiFi Calling Weltweit an. Bei Salt ist der WiFi-Calling-Dienst für alle Kunden standardmässig aktiviert und kostenlos.
Keine Roamingkosten. Anrufe und SMS über WiFi-Calling werden entsprechend dem genutzten Abo so verrechnet, als sei der Kunde in der Schweiz, wenn er seinen Anruf tätigt.
Swisscom informiert alle Kunden per SMS, wenn sie WiFi Calling nutzen können. Der Service wird jetzt in der Schweiz und in Liechtenstein gestartet. Weltweit im verlaufe des nächsten Jahres: „Wir planen die Lancierung im Verlaufe des kommenden Jahres“, sagt Marc Werner, Leiter Privatkunden, Swisscom. Sunrise kennt das Anliegen, kann aber noch nicht’s genaues zur Einführung von WiFi Calling sagen. Mit iOS 9 wird WiFi Calling diesen Herbst auch mit dem iPhone funktionieren. Advanced_Calling_DE
Original article: Telefonieren ohne Mobilfunkempfang: WiFi Calling jetzt auch bei Swisscom
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ins0mnia: iOS 8.4.1 behob gravierende Sicherheitslücke

insomniaNach Angaben der Sicherheits-Forscher von FireEye hat Apples letztes iOS-Update, die am 13. August ausgegebene Aktualisierung auf iOS 8.4.1, nicht nur zahlreiche Probleme behoben, die bei der Nutzung von Apple Music auftreten konnten; mit dem Update widmete sich Cupertino auch einer gravierenden Schwachstelle, die von schadhaft programmierten ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 27. August (3 News)

Auch am heutigen Spiele-Donnerstag gibt es natürlich wieder einen Ticker. Wie jeden Tag werden wir diesen mehrmals am heutigen Mittwoch aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung14:39h | Universal

    „Nihilumbra“ für lau

    Das im AppStore mit 4,5 Sternen bewertete Nihilumbra (AppStore) kann heute mal wieder gratis geladen werden. Normalerweise fallen für das Platform-Adventure mit mehr als 10 Stuenden Spielzeit 2,99€ an.
    Nihilumbra iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung11:17h | Universal

    „Jungle Rumble“ reduziert

    Das Rhythmus-Spiel Jungle Rumble: Freedom, Happiness and Bananas (AppStore) von Disco Pixel Studios wird aktuell günstiger angeboten. Statt 3,99€ zahlt ihr im Moment nur 1,99€für die hier vorgestellte Universal-App.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung08:00h | Universal

    „Hitman GO“ im Angebot

    Passend zum heutigen Release von Lara Croft GO (AppStore) bietet Square Enix den „Vorgänger“ Hitman GO (AppStore) zum Schnäppchenpreis von nur 99 Cent an. Normalerweise kostet das rundenbasierte Strategiespiel mit dem gut gekleideten Auftragskiller 4,99€.
    Hitman GO iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Klassiker: Kafka und Goethe per App gratis laden

Kafka und Goethe

Goethe, Schiller und Kafka für das Smartphone: Die Bayerische Staatsbibliothek hat eine neue App herausgebracht. Jeder kann sich jetzt Werke wie Goethes "Die Leiden des jungen Werthers" per App kostenlos aufs Handy oder Tablet holen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Source-Code-Einträge für Force-Touch-Test?

iPhone 6s: Source-Code-Einträge für Force-Touch-Test? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Hamza Sood hat im Source Code von iOS 9 einen Eintrag entdeckt, der darauf hinweist, dass „Keyboard Trackpad Gestures“ auf dem iPhone 6s getestet wurden. Seiner Angabe nach wurden diese […]

Der Beitrag iPhone 6s: Source-Code-Einträge für Force-Touch-Test? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PopChar X 7.2: Unterstützung für Unicode 8.0, Anpassungen an OS X 10.11

Der Softwarehersteller Ergonis hat PopChar X in der Version 7.2 veröffentlicht. Das Programm, erstmals erschienen im Jahr 1987, stellt alle in einer Schrift enthaltenen Zeichen übersichtlich dar und ermöglicht die Übernahme einzelner Zeichen in eine andere Anwendung per Mausklick.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jony Ive und Jimmy Iovine beim Vanity Fair Summit 2015

Genau wie im vergangenen Jahr wird Apple´s Chef-Designer Jony Ive auch in diesem Jahr beim Vanity Fair Summit teilnehmen. Ive wird jedoch nicht der einzige Teilnehmer aus dem Hause Apple sein. Auch Beats-Mitbegrüner Jimmy Iovine wird an der Veranstaltung teilnehmen. Beide Apple Manager werden über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Informationstechnologie und Gesellschaft sprechen. Auch wenn die Verantwortlichen des Summits es nicht explizit erwähnt haben, gehen wir davon aus, dass Ive und Iovine nicht gemeinsam auf der Bühne stehen, sondern an getrennten Diskussion teilnehmen werden.

ive_vanity_fair

Jony Ive + Jimmy Iovine beim Vanity Fair Summit 2015

In den kommenden Wochen werden sicherlich weitere Details zum Vanity Fair Summit bekannt gegeben. Fest steht zumindest, dass dieser vom 05. Oktober bis zum 07. Oktober im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco stattfinden wird.

Im vergangenen Jahr hat Jony Ive über den Design-Prozess bei Apple gesprochen und detailliert erklärt, wie akribisch er und sein Team beim Design eines neuen Produktes vorgehen. Wir vermuten, dass es in diesem Jahr ähnlich laufen könnte. Apple Watch und die bis dahin vorgestellten iPhone 6S und iPhone 6S könnten Bestandteil des Gesprächs sein, während Jimmy Iovine sicherlich über Apple Music sprechen wird.

Neben Ive und Iovine werden noch viele weitere Persönlichkeiten an der Veranstaltung teilnehmen. Neben Mark Zuckerberg werden noch Elon Musk, Lena Dunham, J.J. Abrams, Kara Swisher, Bog Iger, und Evan Spiegel für Interviews bereit stehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lara Croft GO für iOS und Android veröffentlicht

Die Entwicklerschmiede Square Enix hat das Spiel Lara Croft GO bereits im Juni angekündigt, nun folgte die Freigabe für iOS und Android. Der Zusatz GO ergibt sich aus der entsprechenden Reihe, aus der bereits Hitman GO hervorging und mit einem gewissen Stil daher kommt. Die GO-Games sind eher an komplexe moderne Puzzle angelehnt.

Lara Croft Go

Lara Croft GO ist ein rundenbasiertes Adventure, das den Spieler in eine längst in Vergessenheit geratene Welt entführt. Während der bevorstehenden Abenteuer, Rätsel und Prüfungen gilt es den Mythos um die Königin des Giftes aufzudecken. Mittels intuitiver Steuerung geht es durch die einzelnen Welten. Dabei überzeugen die Grafik sowie die Sounds. Insgesamt ist das Puzzle-Abenteuer in fünf Kapitel unterteilt und wartet mit 75 Rätseln auf. iPhone 4 Nutzer schauen leider in die Röhre. Square Enix betont noch einmal im Vorstellungstext, dass das iPhone 4 nicht mehr unterstützt wird.

Lara Croft GO lässt die alten Tomb Raider Zeiten wieder aufleben. Die Grafik kann sich durchaus sehen lassen. Das neue Spiel steht für 4,99 Euro als Download im Apple App Store bereit. Leser mit einem Android Smartphone können das Game aus dem Play Store laden. Hier schlägt das Game ebenfalls mit 4,99 Euro zu Buche. Der relativ knackige Preis räumt dem Entwickler die Freiheit ein auf mit Zusatzkosten verbundene In-App-Käufe zu verzichten.

WP-Appbox: Lara Croft GO (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch-Tipp-Serie: Teil 7 - Herzfrequenz-Protokoll auslesen

Seit mehreren Monaten ist sie nun erhältlich und mittlerweile tragen Sie Tausende und Abertausende am Handgelenk. Zum einen, um die Zeit abzulesen oder Nachrichten zu vewalten, zum anderen, um mithilfe der Apple Watch einen gesünderen Lebensstil zu pflegen. Dabei kann die Apple Watch unter anderem helfen, indem sie die Herzfrequenz des Trägers in regelmäßigen Abständen misst. Anschließend kann der Träger die Daten auf dem iPhone auslesen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp in der nächsten Version mit Mittelfinger-Emojis

WhatsApp bekommt mit der nächsten Version Mittelfinger-Emojis zum Verschicken.

Der fleißige WhatsApp-Betatester Ilhan Pektas hat in der nächsten WhatsApp-Version Mittelfinger-Emojis in diversen Hautfarben entdeckt. Für Android gibt es sie bereits, für iOS noch nicht. Implementiert seien sie schon seit der iOS-Version 2.12.6.96, es fehle lediglich die Aktivierung für die User.

whatsapp-mittelfinger-großOb die auch stattfinden wird, das wird die nahe Zukunft zeigen. Es könnte auch sein, dass die Emojis mit der obszönen Geste auch nur der Vollständigkeit halber mit weiteren neuen Emojis eingebaut, aber nicht aktiviert wird. Für manche wohl eine Wunsch-, für andere vielleicht eher eine Horrorvorstellung?

Was haltet Ihr von Mittelfinger-Emojis? Nötig oder überflüssig?

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(1392)
Gratis (iPhone, 44 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quell Memento: Fesselndes Zen-Logikspiel nur noch heute kostenlos

Ohne viel Stress und Zeitdruck könnt ihr im aktuell kostenlosen Quell Memento die vielen Rätsel lösen.

Quell Memento

Viele von euch werden die aktuelle Gratis-App der Woche schon entdeckt haben. Für diejenigen, die den Download bisher nicht getätigt haben, sollten sich Quell Memento (App Store-Link) noch heute herunterladen, dann der Deal läuft in wenigen Stunden ab. Der sonst 2,99 Euro teure und 66,9 MB große Download ist auch für das iPhone 6 optimiert.

Quell Memento ist ein Logik-Spiel, in dem ihr einen Regentropfen durch ein Labyrinth navigieren müsst. Dabei trefft ihr immer wieder auf unterschiedliche Aufgaben, neue Hindernisse und weitere Gefahren. Die Steuerung ist dabei sehr einfach. Durch einfache Wischgesten nach rechts, links, oben und unten bewegt ihr den Tropfen durch das Labyrinth.

Wird eine Richtung eingeschlagen, endet der Weg erst am nächsten Hindernis, und genau aus diesem Grund ist Quell Memento auch anspruchsvoll. In den 150 Leveln gilt es zu Anfang drei Kugeln einzusammeln. Danach werden weitere Aufgaben gestellt, so dass ihr beispielsweise alle Objekte durch Berührung färben müsst. In späteren Leveln kommen Laserstrahlen hinzu, spitze Objekte, die den Regentropfen zerplatzen lassen, und vieles weitere.

Die Grafiken sind dabei Retina-optimiert und machen einen guten Eindruck. Zusätzlich gibt es noch einen entspannten Soundtrack zum Spiel – insgesamt möchte man einfach nicht mehr aufhören zu spielen. Quell Memento habe ich fast in einem Atemzug durchgespielt, nicht nur von mir gibt es an dieser Stelle eine klare Empfehlung, auch im App Store teilen die Nutzer meine Meinung – im Schnitt gibt es viereinhalb Sterne. Unser damaliges Video-Review (YouTube-Link) zum Spiel findet ihr nachfolgend.

 Quell Memento im Video

Der Artikel Quell Memento: Fesselndes Zen-Logikspiel nur noch heute kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nihilumbra

Nihilumbra ist kompatibel mit iPhone 4, 4S, 5, iPod Touch 4 und s.

Entdecke die riesige Welt von Nihilumbra und schließe dich Borns Abenteuer an, sich selbst zu finden, während er versucht, seinem unvermeidbaren Fluch zu entkommen.

Born wurde aus der absoluten Nichtigkeit gezeugt. Als er die Leere verlässt und in der Welt auftaucht, beginnt er eine lange Odyssee, in der er lernen wird, die herumliegenden Farben zu nutzen, die ihm mächtige Fähigkeiten gewähren; aber er wird einen hohen Preis dafür zahlen.

Die Leere muss eins werden. Sie will ihn zurückholen und wird nie aufhören, ihn zu jagen, während sie dabei alles auf ihrem Weg zerstört. Um überleben zu können, wird Born die Welt verdammen müssen, auf der er geht, und lässt sie für immer verschwinden.

BESONDERHEITEN

  • Mehr als 10 Stunden an Spielspaß.
  • Old school-Spielbarkeit inspiriert von klassischen Spielen und komplett umgestaltet für taktile Geräte.
  • Ändere die Physik des Bodens mit fünf verschiedenen Farben.
  • Nutze fünf Welten als deine Leinwand und verändere sie, wie du willst.
  • Zwei verschiedene Kontrollschemata. Klassische Tasten oder Neigungssensor.
  • Origineller Soundtrack komponiert von Álvaro Lafuente. Kopfhörer empfohlen.
  • Schalte eine große Überraschung frei, wenn du das Spiel durchspielst. Wiederspielwert garantiert.

WP-Appbox: Nihilumbra (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Slide to unlock“: BGH entscheidet gegen Apple

Der BGH hat in einem Fall Apple gegen Motorola entschieden, dass das „Slide to unlock“-Patent die Klage nicht rechtfertigt. Dieser Mechanismus sei vielmehr durch den „State of the Art“ begründet gewesen. Der BGH hat entschieden: Apples Klage gegen Motorola, das heute zu Lenovo gehört, wird abgewiesen. Die Richter sehen in Apple „Slide to unlock“-Patent offenbar (...). Weiterlesen!

The post „Slide to unlock“: BGH entscheidet gegen Apple appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rolly Keyboard: Mobile LG-Tastatur lässt sich falten

taste-lgDie IFA-Vorankündigung des koreanische Technologiekonzern LG ist griffig überschrieben: „LG gelingt die Quadratur der Tastatur“. Doch was will uns der Monitor-Hersteller damit sagen? Auf der diesjährigen wird LG die erste feste, aufrollbare, drahtlose Tastatur der Branche vorstellen. Anders als die bekannten aufrollbaren Tastaturen auf dem ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Chaos Chambers“ von Appsolute Games: weiß gut, schwarz nicht

Auch Appsolute Games hat den heutigen Spiele-Donnerstag mit einer Neuerscheinung bereichert. Chaos Chambers (AppStore) heißt der Gratis-Download und ist ein kleines Jump & Run durch kunterbunte Welten.
Chaos Chambers iPhone iPad
Per simpler Taps (Doppeltap = Doppelsprung) springt ihr mit einem Quadrat durch die kleinen Welten. Weiße Ebenen und Plattformen dürft ihr dabei berühren und rutscht ohne euer Dazutun über diese hinweg. Nur bei den schwarzen Hindernissen müsst ihr aktiv werden, denn Kontakt mit ihnen beendet einen Lauf umgehend. Also immer schön im richtigem Moment tappen, um die abwechslungsreichen Gefahrenstellen möglichst zahlreich zu überwinden.
Chaos Chambers iPhone iPad
Scheitert ihr an einem Hindernis – und das wird wahrlich häufig passieren – geht es aber nicht unbedingt ganz zum Start zurück, sondern zum letzten durchquerten Checkpoints. Das sorgt für weniger Frust und nicht immer die gleichen Sequenzen und Hindernisse. Auch wenn es das Durchqueren der kleinen Welten von Checkpoint zu Checkpoint ebenfalls in sich hat…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone- und iPad-Chips: Samsung soll sich bei TSMC bedient haben

Samsung

Einem Urteil eines taiwanischen Gerichts zufolge sollen die Südkoreaner über einen Ex-TSMC-Mitarbeiter FinFET-Geschäftsgeheimnisse erhalten haben. Die Technik soll unter anderem in Apples kommendem A9 stecken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte-Roundup: iPhone 6c im November, iPhone 6s im Video und Apples große Event-Pläne

iPhone 6

Anfang September dürfte Apple seine nächste iPhone-Generation samt weiterer Hardware zeigen. Die Gerüchteküche läuft sich warm. Ein Überblick.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meer schnuppern!

Moin! Der Urlaub ist schon wieder vorbei und Ihr sehnt Euch zurück ans Meer? Kein Problem! Um Euch nochmal in kurzweilige Urlaubsstimmung zurück zu versetzen, haben wir unser Sortiment polarfrisch erweitert. Cases und Taschen mit der „Frischen Brise“ im Look bringen Euch beim Benutzen Eures Smartphones bestimmt nochmal schnell in Ferienstimmung. Egal ob tolle Beach […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Über Sinn und Unsinn eines iPhone 6c

Wir stehen kurz vor der Vorstellung der 2015er iPhone-Generation, zu der fast sicher ein iPhone 6s und ein iPhone 6s Plus gehören. Möglicherweise stößt mit einem iPhone 6c noch ein drittes Modell in die aktualisierte Palette hinzu. Doch nach den wenig durchschlagenden Verkaufszahlen des iPhone 5c stellt sich die Frage, inwieweit ein solches Modell für Apple oder die Apple-Kunden sinnvoll oder w...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Demoversion von Bildbearbeitung Affinity Photo erschienen

Serif Labs hat eine Demoversion der neuen Bildbearbeitung Affinity Photo veröffentlicht. Sie kann auf der Web-Seite des Herstellers nach Registrierung heruntergeladen werden und stellt den kompletten Funktionsumfang des Programms für einen Testzeitraum von zehn Tagen zur Verfügung.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Filmplakate des Steve Jobs-Film aufgetaucht

14028-9224-StevejobsposternewfullsizeimageSV8-m

Michael Fassbender als Steve Jobs auf einem sehr kargen Plakat. Mehr hat man sich für den neuen Film über den Apple-Mitgründer nicht einfallen lassen. Natürlich wird damit versucht, die Linie von Apple und auch die Fotos von Steve Jobs nachzustellen, um einen Bezug zur Person und zum Unternehmen herzustellen. Der Film selbst wird am 9. Oktober in den US-Kinos anlaufen und wahrscheinlich wenige Wochen später auch in den deutschen Kinos zu sehen sein. Es ist zu erwarten, dass der Film nur in ausgesuchten Kinos gespielt wird, da sich die breite Masse nicht für den Film interessieren wird.

Es ist weiterhin nicht bekannt, ob auch das Thema “iPhone” in diesem Film behandelt wird. Aber genau diese Ära von Apple wäre sicherlich für viele sehr interessant anzusehen, um einen Einblick zu erhalten, was sich Steve Jobs bei der Erfindung des iPhones wirklich gedacht hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evernote stampft Rezept-App „Evernote Food“ ein

foodZwei Jahr nach dem Debüt der Rezept-Applikation Evernote Food hat Evernote heute das Aus der Anwendung verkündet. Im Hausblog des Unternehmens meldet sich Ronda Scott zu Wort und erklärt die Hintergründe: Man wolle sich zukünftig stärker um das Kernprodukt kümmern und habe die verfügbaren Talente daher vom Food-Projekt angezogen. ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Kleinerer Akku und Foto von der Verpackung

Für den 9. September soll eine Apple-Keynote angesetzt sein, auf der unter anderem die diesjährigen iPhones gezeigt werden sollen. Nun kommt aus China ein Foto, das die Verpackung des iPhone 6s zeigen soll. Außerdem soll der Akku eine etwas geringere Kapazität bekommen.

iphone6sbox

cnBeta hat ein etwas unscharfes Foto ins Internet gestellt, das die Verpackung eines kommenden iPhone 6s zeigen soll. Es handelt sich wohl um ein iPhone 6s Plus in Gold, dafür spricht jedenfalls die Beschriftung an der Seite einerseits und das goldene Apple-Logo andererseits. Wie bei allen anderen „S“-Modellen des iPhone, ist das „S“ in einem kleinen Kasten eingebaut.

Außerdem will cnBeta gehört haben, dass die Akkukapazitäten von iPhone 6s und iPhone 6s Plus geringer ausfallen sollen als bei den vorherigen Modellen. Das iPhone 6s soll statt 1800 mAh nur noch 1715 mAh haben, das iPhone 6s Plus soll mit 2750 mAh statt 2910 mAh ausgestattet werden. Das deckt sich in etwa mit anderen Gerüchten, die in dieselbe Kerbe schlagen. Dies deutet darauf hin, dass Apple die Energieeffizienz der Komponenten steigern konnte, um so trotz geringerer Akku-Kapazität mit den gleichen Laufzeiten aufwarten zu können.

Ob das Bild allerdings authentisch ist, ist nicht bekannt. Es gibt auch ein oder zwei Indizien, die für einen Fake sprechen: Einerseits sieht die Verpackung dünner aus als jene vom iPhone 6 Plus, andererseits zeigt das Bild des iPhones ein Hintergrundbild, das bislang noch nicht in iOS 9 aufgetaucht ist. Genaueres werden wir wohl erst am 9. September erfahren, dann soll Apple die Keynote abhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android-App Recordable Activator mit Sicherheitslücke

Der Screenrecorder Recordable Activator ist mit einer gefährlichen Sicherheitslücke ausgestattet, die eine Attacke mittels „Certifi“-Gate erlaubt. Schlimmstenfalls könnten Angreifer totale Kontrolle über das Smartphone oder Tablet erlangen. Anfang August fanden Sicherheitsspezialisten von Check Point eine Sicherheitslücke im Android-System, die potenziell hunderte Millionen Geräte betrifft. Nun hat man bei Check Point die erste kommerzielle App aus (...). Weiterlesen!

The post Android-App Recordable Activator mit Sicherheitslücke appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Apple öffnet Schranken für nützliches und schickes Zubehör

Bisher bot Apple in seinen Apple Stores lediglich Zubehör für die Apple Watch an, das Apple selbst entworfen und in Auftrag gegeben hat. Allerdings haben sich auch viele Dritthersteller daran gemacht, nützliches und schickes Zubehör für die Apple Watch herzustellen und zu verkaufen. Das Unternehmen aus Cupertino hat nun das erste Zubehör für die Apple Watch von einem Dritthersteller in den Apple Store aufgenommen. Weitere Produkte dürften folgen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nihilumbra: Mystisches Abenteuer zum Nulltarif bestreiten

Weiter geht es mit einem kostenlosen Download. Nihilumbra wird für iPhone und iPad verschenkt.

Nihilumbra

Das Premium-Spiel Nihilumbra (App Store-Link), das ohne Werbung und In-App-Käufe auskommt, lässt sich aktuell kostenfrei aus dem App Store laden. Der Download ist 278 MB groß, wird mit sehr guten viereinhalb Sternen bewertet und funktioniert auf iPhone und iPad.

Als kleiner schwarzer Punkt mit zwei Augen werdet ihr in einer Welt geboren, in der ihr Fehl am Platze seid. Gesteuert wird der kleine Freund entweder über den Bewegungssensor oder aber über Pfeiltasten – zusätzlich gibt es einen Button zum Springen. In Nihilumbra gibt es pro Abschnitt immer eine kurze Einleitung, die manchmal auch wertvolle Tipps enthält. Hier sind alle Texte in deutscher Sprache verfügbar.

In den einzelnen Leveln müsst ihr euch Hindernissen stellen und versuchen Wegsperren aufzuheben, indem ihr zum Beispiel eine Kiste auf einen Schalter schiebt. Einige Objekte und Wege sind nur mit zusätzlichen Fertigkeiten zu erreichen. Um einen Abgrund überwinden und somit weiter springen zu können, könnt ihr die blaue Farbe zum Einsatz bringen. Man färbt den Boden blau, läuft darüber und nimmt Geschwindigkeit auf und kann so auch über weite Schluchten springen. Im gesamtem Spiel sind fünf Farben verfügbar, mit denen ihr die Physik des Bodens auf eine jeweils andere Art und Weise ändern könnt.

Nihilumbra bietet dabei rund 10 Stunden Spielspaß, und das aktuell zum Nulltarif. Die Grafiken sind gut gemacht, die passenden Sounds gibt es oben drauf. Die Entwickler empfehlen den Gebrauch von Kopfhörern, um den originellen Soundtrack noch besser wahrnehmen zu können. Wir finden: Als Gratis-Download ist Nihilumbra sehr empfehlenswert und kann so einiges an Langweile überbrücken. Das Gameplay ist nicht besonders actionreich, dafür sind die kniffligen Puzzles sehr attraktiv. Schaut euch noch das Video zum Spiel an und ladet dann Nihilumbra kostenlos. Wer übrigens noch mehr knifflige Rätsel lösen möchte, schaut sich das heute erschienende Lara Croft Go an.

Nihilumbra im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Nihilumbra: Mystisches Abenteuer zum Nulltarif bestreiten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S mit A9-Chip: Überläufer verriet Samsung Interna

Ein TSMC-Mitarbeiter wurde wegen Geheimnis-Verrat an Samsung verurteilt.

Es geht um den A9-Chip im nächsten iPhone 6S: Der Ex-Chef der Forschungs-Abteilung des taiwanesischen Chip-Herstellers TSMC, Liang Mong-song, wurde von einem Gericht schuldig gesprochen.

Betriebsgeheimnisse ausgeplaudert

Mong-song soll nach seinem Abgang von TSMC zum direkten Konkurrenten Samsung seinem neuen Arbeitgeber Betriebsgeheimnisse über den FinFET-Produktionsvorgang übermittelt haben.

a9-chip-groß

Liang Mong-song wurde vom Gericht ein Berufsausübungsverbot für Samsung bis Ende 2015 auferlegt, wie DigiTimes berichtet. Der von ihm übermittelte Prozess wird wohl auch für den A9-Prozessor verwendet, der im iPhone 6S zum Einsatz kommt.

TSMC und Samsung liefern beide an Apple

Durch die Übermittlung des neuen 14nm-Prozesses an Samsung können sowohl TSMC als auch Samsung für Apple A9-Chips produzieren. Es gab laut 9to5Mac in diesem Zusammenhang in der letzten Zeit Gerüchte, dass Apple die beiden Firmen im Zuge dieser Kontroverse gegeneinander auszuspielen versucht, um die A9-Chips günstiger zu bekommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter anders nutzen: Die Apps „Storyline“ und „Direct Messenger“

directStoryline für Twitter Storyline für Twitter haben wir euch am 20. Juli vorgestellt. Die App, die sich vor allem an passive Twitter-Nutzer richtet vereinfacht es, interessanten Köpfen zu folgen und baut die Twitter-Ansicht neu auf. Storyline zeigt euch eine Liste aller Accounts denen ihr folgt ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 27.8.15

Produktivität

WP-Appbox: neu.Draw (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Start by Tack (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Arch-Keyboard (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Klassische Tastatur (1,99 €, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Auto Adjust (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Live Camera Effects Pro (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Galaxy 360 Pro - The ultimate photo editor plus art image effects & filters (1,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Camera Shot 360 - camera effects & filters plus photo editor (0,99 €, App Store) →

Bildung

WP-Appbox: Schulte Table - improve your fast reading and attention (0,99 €, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: World Of Liberty “It’s Raining Pumpkins in Delaware” (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Al Quran Surah with Malay Translation. Customize and share quran verses as e-cards (Kostenlos, App Store) →

Medizin

WP-Appbox: NCHICA Breach Reference App (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Corps humain 3D : Anatomie Humaine Interactive (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Bone Ninja (Kostenlos, App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: ChitChat Pro (1,99 €, App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Compass by iVogel (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Wireless Photo Transfer Pro - WiFi & Bluetooth Photo Share (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Classical Guitar Music: Master Collection 100 (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Coole HD und Retina Wallpapers (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 2D - Paint, Draw, Sketch, Collage (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: iMixPlayer HD - 1. Mehrspur-Player mit Mischpult und Equalizer (5,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Fantasy Wallpaper ? (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: VeryPDF Web to PDF Converter (Kostenlos, App Store) →

Sport

WP-Appbox: Hockey Trivia App (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Slide Tetromino Premium (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Shoot That Ball (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Gravity Line (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: City of Friends Christmas Calendar (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Checkers Quest (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tainted Keep (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Quiet, Please! (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Incursion The Thing (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Owen's Odyssey (0,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Crazy Flying Squirrel (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IDE: AppCode 3.2 ergänzt weitere Tools für Swift-Entwickler

IDE: AppCode 3.2 ergänzt weitere Tools für Swift-Entwickler

Unter anderem steht Nutzern der Entwicklungsumgebung nach dem Update ein Debugger für Swift-Code und ein Schnellzugriff auf die Dokumentation der Sprache zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Cursor-Steuerung mit Force Touch möglich

Der iOS-Entwickler Hamza Sood hat im Code von iOS 9 eine Stelle ausgemacht, die ganz offensichtlich bereits auf Force Touch vorbereitet wurde. Dem Vernehmen nach soll ein starkes Drücken auf die Tastatur des iPhones 6s die Trackpad-Funktion von iOS 9 aktivieren können.

In der Beta ist die Funktion über das Auflegen von zwei Fingern auf die Tasten abrufbar. Force Touch könnte das Trackpad aber wesentlich leichter zugänglich machen. Die in den Tiefen des Codes gefunden Zeilen bestätigen damit nicht nur, dass Apple tatsächlich ein Force-Touch-Modul in das nächste iPhone einbauen wird. Sie erweitern auch die Liste der Anwendungsgebiete, in die der starke Fingerdruck auf das Display eingebaut wird. Wir konnten bereits Anfang August darüber berichten, wo und wie Force Touch in das Betriebssystem integriert wird.

So sieht die Integration in iOS aus

  • Ein Force Touch in der Karten-Applikation startet direkt die Navigation zum gewählten Punkt
  • In der Musik-App lässt der Force Touch auf einen Song direkt die wichtigsten Bedienelemente aufspringen: Zur Playlist hinzufügen, offline Speichern usw.
  • Ein Force Touch auf ein App-Icon im Homescreen springt innerhalb der App direkt zu einem vorher festgelegten Ziel
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Hinweise im iOS 9 Code auf Force Touch

Das die Force Touch Funktion im nächsten iPhone vertreten sein wird gilt zwar schon länger, allerdings hat sich Apple nie dazu geäußert, es fehlten bislang echte Indizien. Das hat nun der Entwickler Hamza Sood geändert. Dieser hat im iOS 9 Code Hinweise auf eine Force Touch Technologie beim iPhone 6S entdeckt. Demnach wird wohl Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Plus: Verpackung aufgetaucht – neue Details zum Akku

iPhone 6 Plus Verpackung aufgetaucht, dazu gibt es neue Informationen zum verbauten Akku. Seit Wochen begleiten uns Gerüchte rund um die nächste iPhone-Generation. Läuft es nach der Gerüchteküche, so wird Apple am 09. September zur Keynote laden. Bis dahin werden wir noch das ein oder andere Appetithäppchen zu Gesicht bekommen. Heute dreht es sich unter anderem um die Verpackung und den Akku.

iphone6s_plus_verpackung_leak

iPhone 6 Plus Verpackung aufgetaucht

Nicht nur das eigentliche iPhone 6S bzw. iPhone 6S Plus dürfte längst in der Massenproduktion sein, auch die Verpackung wird längst von Apple produziert. Schließlich werden zum iPhone 6S Verkaufsstart ebenfalls mehrere Millionen Verpackungen benötigt. Die Webseite cnBeta zeigt uns eine Verpackung, die zum iPhone 6S Plus gehören soll.

Was ist zu sehen? Zu allererste handelt es sich um eine aufgeklappte Verpackung, die noch nicht zur tatsächlichen Verpackung zusammengeklebt wurde. Die Verpackung ist weiß und soll zum goldenen iPhone 6S Plus gehören. Der Schriftzug iPhone 6S Plus sowie das Apple Logo sind ebenso gold-farben. Auf der Front ist ein goldenes iPhone zu sehen, welches ein neues Hintergrundbild zeigt. Das Foto halten wir für durchaus realistisch.

Akku mit etwas kleinerer Kapazität

Darüberhinaus berichtet cnBeta, dass der Akku des iPhone 6S eine Kapazität von 1715mAh bieten wird. Beim aktuellen iPhone 6 setzt Apple auf einen 1800mAh Akku. Beim iPhone 6S Plus soll die Kapazität von 2910mAh auf 2750mAh sinken. Erst kürzlich tauchte ein 1715mAh Akku auf, der dieses Gerücht bestätigt.

Sollte Apple tatsächlich auf einen Akku mit weniger Kapazität setzen, so wird der Hersteller sowohl auf der Hardware- als auch auf der Software-Seite Möglichkeiten gefunden haben, das System leistungseffizienter laufen zu lassen. Weniger Akkulaufzeit als das bisherige iPhone 6 wird das iPhone 6S sicherlich nicht haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Wenn der App Store plötzlich alles auf Englisch anzeigt

Nach iOS-Updates kommt es regelmäßig vor , dass iOS zwar die Systemsprache Deutsch behält, der App Store hingegen plötzlich sämtliche Inhalte nur noch auf Englisch anzeigt. Es handelt sich zwar weiterhin um die korrekte Landesversion des Stores, die Sprache stimmt aber nicht mehr überein. Der Grund für diesen ungewollten Sprachwechsel ist eine bestimmte Einstellung, die iOS teilweise vergisst. ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ski Safari 2: erfolgreicher Abfahrtspaß geht in die 2. Runde

Das 2012 im AppStore erschienene Ski Safari (AppStore) ist mit mehr als 140 Millionen Downloads eines der erfolgreichsten Mobile Games schlechthin. Mit Ski Safari 2 (AppStore) hat es heute endlich der lange ersehnte Nachfolger in den AppStore geschafft. Die neue Universal-App von Sleepy Z Studios kostet 1,99€.Dafür erhaltet ihr keinen komplett IAP-freien Download, die wenigen In-App-Angebote, die enthalten sind, sind aber rein freiwillig und absolut nicht notwendig.
Ski Safari 2 iPhone iPad
Soviel zu den Fakten vorweg, kommen wir zum Spaß! Denn den macht nicht nur der Vorgänger, sondern auch Teil 2 mehr als genug! In rasantem Tempo geht es wieder die Berge hinab, diesmal aber nicht nur auf Skiern, sondern mit dem Snowboard und zwei verschiedenen Charakteren. Auch alleine seid ihr nicht, denn tierische Begleiter rasen mit euch den Berg hinab, immer auf der Flucht vor einer riesigen Lawine.
Ski Safari 2 iPhone iPad
Anfänglich geht die wilde Tour durch eine verschneide Umgebung. Mit 2000 Münzen, die ihr erspielen oder (für Ungeduldige) erkaufen könnt, könnt ihr mit dem Jurassic Quark und der Wirbelsturm-Schlucht zwei weitere Welten freischalten, die mehr Abwechslung ins Spiel bringen. Aber an Abwechslung uns Spaß mangelt es dem Titel sowieso nicht. Dazu tragen auch die verschiedenen PowerUps bei. Weiteres Einsatzgebiet der Münzen ist der Shop, in dem neue Snowboards, Schals und PowerUps warten.
Ski Safari 2 iPhone iPad
Wer bereits den ersten Teil gespielt hat, der weiß, dass auf der Endlos-Abfahrt so manche Hindernisse auf euch warten, die ihr per Tap überspringen müsst. Belasst ihr den Finger dann auf dem Display, macht ihr einen Punkte einbringenden Salto. Und wischt ihr übers Display, vollführt ihr kleine Tricks – das ist neu und bringt noch mehr Punkte aufs Konto.
Ski Safari 2 iPhone iPad
Außerdem müsst ihr nicht mehr nur alleine spielen, denn Ski Safari 2 (AppStore) bietet auch einen neuen Gegner-Modus, bei dem ihr euch mit bis zu 4 Freunden messen könnt – allerdings leider nur lokal über WiFi. Hier ist noch etwas Luft nach oben, ansonsten macht Ski Safari 2 (AppStore) aber wieder richtig Laune. Kurzum: Download-Empfehlung!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Teufel Airy · Bluetooth Kopfhörer

Bluetooth-Kopfhörer sind mittlerweile nichts Besonderes mehr. Ich persönlich schätze die kabellose Freiheit am Kopf sehr und hatte mit dem Teufel Airy im vergangenen Urlaub einen geeigneten Testkandidaten an meiner Seite.

DSCN1315

Beim Airy handelt es sich um einen On-Ear Kopfhörer, was nichts anderes bedeutet, als dass der Kopfhörer auf den Ohren liegt und diese nicht komplett umschließt.

Lieferumfang

    Teufel Airy BT-Kopfhörer sehr stabile Transporttasche Micro-USB-Kabel 3,5 mm Klinkenkabel Papierkram auf Deutsch und Englisch

 DSCN1291

Erster Eindruck

Der Teufel Airy wird in den Farben anthrazit, weiß und ivory (Elfenbein farbend) angeboten und wiegt ca. 150 Gramm. Beim Design hat man auf Experimente verzichtet, so dass der Airy ziemlich schlicht bzw. besser gesagt zeitlos daherkommt.

Der Kopfhörer selber ist in der Höhe verstellbar, besteht aus mattem Kunststoff und ist extrem flexibel. Selbst ohne Transporttasche lässt sich das Gerät problemlos im Rucksack transportieren. Trotz des Kunststoffs sieht der Airy aber sehr wertig aus und besitzt keine scharfen Kanten. Am Bügel ist zudem ein weißes Silikonband verbaut, das beispielsweise zum Waschen abgezogen werden kann.

DSCN1313 DSCN1294

Auch die aus Kunstleder bestehenden Ohrpolster lassen sich, gegen den Uhrzeigersinn gedreht, abnehmen und reinigen. Durch das im Zubehör erhältliche Airy Color Kit kann man seinen Kopfhörer sogar individuell gestalten. Die Polsterung am Ohr ist angenehm weich, so dass auch nach längerer Nutzung keine Druckstellen entstehen.

Technologie

Für die Techniker unter euch sei gesagt, dass Teufel beim Airy auf Bluetooth 4.0 mit dem aptX audio codec setzt, was ein kabelloses Streaming in CD-Qualität ermöglicht. Für den bassstarken Klang sorgen 40-mm-Linear-HD-Treiber, die von Neodym-Magneten angetrieben werden.

DSCN1309

Der Frequenzbereich der Kopfhörer liegt zwischen 20 Hz und 19,5 kHz; der maximale Schalldruck bei 100 dB.

Im Alltag

Die Kopplung der Kopfhörer erfolgt per Bluetooth oder NFC. Beide Methoden funktionierten in meinen Tests mit verschiedenen Geräten problemlos. Einzig bei der PlayStation 4 (XBox One konnte ich nicht testen) fand ich keine Lösung, was mangels eines hinterlegtem Profils aber Sony anzukreiden ist. Dieses Problem haben leider sehr viele BT-Kopfhörer.

DSCN1143

Sollte zur Kopplung übrigens mal ein PIN-Codes nötig sein, ist dieser werksseitig auf 0000 festgelegt. Ebenfalls komfortabel: es werden bis zu sechs unterschiedliche gekoppelte Geräte vom Airy gespeichert, was einen unkomplizierten Wechsel ermöglicht.

Möchte man seine Musik nicht vom gekoppelten Gerät aus steuern, kann man beim Airy verbaute Bedientasten an der Ohrmuschel nutzen. So lassen sich hier Befehle wie Play, Stop, Vor und Zurück umsetzen. Die Laustärke wird über ein im Teufel-Logo integriertes Rad gesteuert. Dieses Feature funktioniert allerdings nur über Bluetooth. Sobald der Kopfhörer über Klinke angeschlossen ist, wird die Elektronik umgangen.

DSCN1298

Erwähnenswert ist auch die integrierte und leider etwas blechern klingende Freisprecheinrichtung, die sich für eingehende Anrufe eignet und die die Musik im Fall der Fälle pausiert.

IMG_1217 IMG_1301

Akku

Der verbaute Lithium-Ionen Akku hält laut Hersteller ca. 20h durch. Das Ganze ist aber sehr Lautstärkeabhängig. In meinen Tests brachte es der Airy immerhin auf 15 bis 18h. Das Laden dauert ca. 3h. Eine Schnellladefunktion ist integriert.

Klang

Hier kann ich natürlich nur einen subjektiven Eindruck wiedergeben. Für mein Empfinden ist der Klang bei den Höhen, Mitten und Tiefen sehr ausgewogen und keinesfalls zu basslastig (finde ich immer sehr nervig). Stimmen kommen klar rüber und ich hatte nicht das Gefühl, dass dem Airy klanglich die Luft ausgeht; egal welches Musikgenre ich auch gerade gehört hatte.

Auch Verzerrungen sind bei normaler Lautstärke absolut kein Thema und erst bei voller Lautstärke hörbar. Außerdem schirmt der Airy für einen On-Ear Kopfhörer sehr gut von Umgebungsgeräuschen ab.

Preise und Verfügbarkeit

Den Airy kann man entweder direkt bei Teufel oder auch bei Amazon kaufen. Die Preise beginnen bei ca. 127 Euro.

Ein Kauf direkt beim Hersteller hat übrigens den Vorteil, dass man den Kopfhörer acht Wochen Testen und bei Nichtgefallen zurücksenden kann. Zudem gibt es Teufel-like 12 Jahre Garantie.

-> http://www.teufel.de/teufel-airy

FAZIT

Klanglich hatte ich meine Begeisterung schon zum Ausdruck gebracht. Auch beim Sitz des Kopfhörers auf dem Kopf gibt es nichts zu meckern. Dieser ist fest sowie sehr bequem und durch das am Bügel verbaute Silikonband bzw. die sehr weichen Ohrpolster gibt es keine Druckstellen.

DSCN1307

Kritisieren muss ich allerdings die Mechanik der Bedientasten an der Ohrmuschel, die beim Drücken recht laut sind. Auch das Drehen am Lautstärkerad, ist, je nach eingestellter Lautstärke, deutlich hörbar. Hier hätte man vielleicht doch auf ein anderes Material als Kunststoff setzen sollen. Verbesserungswürdig ist auch das mitgelieferte Klinkenkabel, das mit seiner Textilummantelung eigentlich sehr cool ist. Hat man dieses Kabel allerdings unter seinen Klamotten mit einem Smartphone o.ä. verbunden, wird mit jeder Bewegung ein schubberndes Geräusch (Klamotten auf Kabel) auf die Kopfhörer übertragen, was bei entspannter Musik ziemlich nervig ist.

Dennoch bleibt ein sehr positiver Gesamteindruck zurück.

aptgetupdateDE Wertung: (9/10)


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IDC: Tablet-Markt schrumpft 2015 stärker als erwartet

Die Marktforschungsfirma IDC hat ihre globale Tablet-Absatzprognose für dieses Jahr nach unten korrigiert. Sie geht nun von einem Minus von acht Prozent gegenüber 2014 aus.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Plus: Foto vermeintlicher Verpackung macht die Runde

verpackung-goldenes-iphone-6s-plusDer Release des neuen iPhone 6S und iPhone 6S Plus rückt offenbar näher und näher und das zeigt sich auch ganz deutlich an den zunehmenden Leaks. So ist nun sogar schon eine mutmaßliche Verpackung für das größere der beiden Geräte aufgetaucht. Das entsprechende Foto ist über cnBeta in Umlauf geraten, wie Macrumors jetzt berichtet. Die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Bundle zum Entwickeln von Spielen 94 % günstiger

Wollt Ihr selbst Spiele entwickeln oder Eure bestehenden Games an iOS 9 anpassen?

Nur noch heute gibt es das „Epic iOS 9 Game Coding Bundle“ stark reduziert:

Epic iOS 9 Game Coding Bundle hier kaufen

Apple Developer Entwickler Bild

Im Paket sind acht Kurse, die auf verschiedenste Aspekte der Spieleprogrammierung unter iOS 9 eingehen. Ihr erhaltet jede Menge Videos, die von der Planung des Projekts über das Erstellen der Grafiken bis hin zum eigentlichen Programmieren alles abdecken.

43 Euro statt 810 Euro

Ihr werdet mehrere Spiele während des Lernens erstellen und erhaltet genügend Wissen, danach selbst Hand an zu legen. Normalerweise würden alle Kurse gemeinsam 923 Dollar (810 Euro) kosten. Aktuell bezahlt Ihr jedoch nur 49 Dollar (43 Euro), spart also 94 Prozent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG: Neue Bluetooth-Tastatur zum Ausrollen

Mit einer Pressemitteilung gab der südkoreanische Konzern LG heute bekannt, dass man künftig versuchen werde, einen größeren Anteil am Markt für mobiles Zubehör zu ergattern. Das erste passende Produkt präsentierte der Hersteller auch gleich der Öffentlichkeit.

Die LG-Rolly ist eine portable, einrollbare und damit sehr handliche Bluetooth-Tastatur, die universell einsetzbar ist. Man kann sie einfach der Länge nach einklappen und dann verstauen. Im Gegensatz zu anderen rollbaren Tastaturen, die zum Beispiel aus Silikon gefertigt sind, setzt LG auf Hartplastik und fünf klappbare Elemente. Deshalb soll es einen ähnlichen Druckpunkt der Tasten geben wie bei einer herkömmlichen Tastatur.

[Direktlink]

Wie im Video zu sehen ist, kann eine Art Halterung ausgeklappt werden, die es ermöglicht ein Tablet zu fixieren. Via Bluetooth und einem Knopf kann man zwischen zwei Devices wählen, um beispielsweise sein Smartphone oder sein Tablet mit der Tastatur zu verbinden. Ist nur ein Gerät verfügbar, verbindet sich die Tastatur automatisch. Ein Akku ist nicht verbaut, lediglich eine handelsübliche AAA-Batterie ist vonnöten. Der Preis ist bisher noch nicht bekannt, ab September wird "Rolly" aber zumindest in den USA erhältlich sein, etwas später dann auch bei uns. Auf der IFA in Berlin wird man das neue Produkt dann erstmals potentiellen Kunden präsentieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s Plus: Erstes Bild der Verpackung geleakt

In knapp zwei Wochen wird Apple voraussichtlich seine neue iPhone-Generation, bestehend aus dem iPhone 6s, dem iPhone 6s Plus und vielleicht einem iPhone 6c, vorstellen. Nur wenige Tage später wird es das Smartphone auch zu kaufen geben. Nun ist offenbar ein erstes Bild der Schachtel aufgetaucht, in der das iPhone 6s Plus ausgeliefert werden soll. Es könnte sich bei der Schachtel allerdings auch um eine Fälschung halten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook erhält Aktienpaket im Wert von 58 Millionen USD

Weil er als Geschäftsführer von Apple seine Zielvorgaben erreicht hat, wurde Tim Cook vom Unternehmen aus Cupertino mit Aktien im Wert von 58 Millionen US-Dollar ausgestattet. Apple hat der US-Börsenaufsicht SEC gemeldet, dass Tim Cook nach Erfüllung der Zielvorgaben vertragsgemäß ein Aktienpaket mit 560 000 Aktien im Wert von $58 Millionen erhalten hat. Gleichzeitig gab man (...). Weiterlesen!

The post Tim Cook erhält Aktienpaket im Wert von 58 Millionen USD appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinderatlas – Fischanatomie

Wir präsentieren Ihnen unsere neue Bildungsapp für alle junge Naturforscher – Kinderatlas – Fischanatomie! Lernen Sie alles über Morphologie und Physiologie der Fischen mit dieser Enzyklopädie!

Wissen Sie:
– aus welchen Komponenten besteht den Körper des Fisches?
– wie sie funktionieren und arbeiten zusammen?
– was Fischblase oder Finne sind?

Erhalten Sie diese informative App und finden Sie die Antworten für alle Fragen heraus!

Wie es funktioniert: es gibt 2 Modi – informativer Modus und interaktiver Modus. In dem ersten Modus wählen Sie eine Kategorie – Organe, Skelettsystem, Fischblase, Blutgefäßsystem, Atmungssystem – und dann lesen Sie alles über das gewähltes Element. Im zweiten Modus können Sie verschiedene Organe und Elemente des Fischkörpers auf den richtigen Plätzen stellen, um Ihre Kenntnisse zu prüfen. 

Eigenschaften von Kinderatlas – Fischanatomie:
virtuelle biologische Enzyklopädie für Kleinkinder;
bunte und ausführliche Bilder;
interaktiver Modus – finden Sie die richtigen Plätze für Teile des Fisches;
großartige Bildungsapp.

Kinderatlas – Fischanatomie (AppStore Link) Kinderatlas – Fischanatomie
Hersteller: Alyona Chistyakova
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon entlässt Mitarbeiter der Forschungsabteilung Lab126

Erzeugnisse des Lab126

Erstmals in der elfjährigen Geschichte des Lab126 müssen Mitarbeiter ihren Hut nehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Icon von Dateien oder Ordnern ändern

In OS X werden standardmässig für alle Ordner dieselben Symbole verwendet. Jeder Datei-Typ verfügt zudem über ein charakteristisches Icon.

Wem dies zu wenig abwechslungsreich ist, der kann die Ordner- und Datei-Symbole individuell anpassen. Dazu muss das gewünschte Icon als Bild in der Zwischenablage gespeichert werden. Dies kann beispielsweise dadurch geschehen, dass ein Bild (oder ein Bildausschnitt) in der App Vorschau ausgewählt und kopiert wird.

Neues Icon für den iTunes-Ordner

Anschliessend muss das Fenster für die Ordner-Informationen geöffnet werden. Dazu wird ein Rechtsklick auf das Ordner- oder Datei-Icon gemacht und der Menu-Punkt «Informationen» ausgewählt. Anschliessend kann das Icon, welches sich oben links befindet, angeklickt werden. Nach der Auswahl des Icons kann mit der Tastenkombination v das Icon aus der Zwischenablage als neues Datei- oder Ordner-Icon verwendet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„M“: Facebooks Siri kann auch einkaufen

facebookmmDie Juli-Ankündigung hat sich bewahrheitet. Mit der Einführung des smarten Sprachassistenten M schließt Facebook jetzt zum Rest der Industrie auf und bietet ein hauseigenes Gegenstück zu Apples Siri, Samsungs SVoice, Amazons Alexa und Microsofts Cortana. Das mit dem Arbeitstitel „Moneypenny“ gestartete Projekt soll zukünftig schlicht mit ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: SSDs, 8TB NAS, Hüllen, Akkus, USB-Ladegeräte und mehr

Ein neuer Tag bringt neue Amazon Blitzangebote. Auch am heutigen Donnerstag macht Amazon nicht halt davor an der Preisschraube zu drehen und etliche Produkte zu reduzierten Preisen in den Mittelpunkt zu rücken. Schnäppchenjäger aufgepasst. Bei den heutigen Deal bedient sich der Online Händler nahezu am gesamten Produktportfolio und reduzierte Artikel aus dem Bereich Elektronik & Technik, Freizeit, Sport, Garten, Kinder, Heimwerken etc.

amazon270815

Den ganzen Tag über könnt ihr euch Deals, Blitzangebote und Schnäppchen sichern. Los ging es bereits pünktlich um 08:00 Uhr. Seitdem gehen in regelmäßigen Abständen neue Blitzangebote an den Start. Die letzten Angebote starten um 19:00 Uhr. Blitzangebote sind maximal vier Stunden bzw. solange der Vorrat reicht, gültig. Die Highlights aus unserer Sicht sind verschiedene SSDs (10:30 Uhr und 11:30 Uhr), ein 8TB NAS-System (11:30 Uhr) und ein Autoladeset für iOS-Geräte (18:30 Uhr).

Amazon Blitzangebote

09:00 Uhr

10:30 Uhr

11:30 Uhr

13:30 Uhr

14:30 Uhr

16:30 Uhr

18:30 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Die vollständige Liste findet ihr hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zirkel: tolles Puzzle spielt mit Augenmaß, Timing und Feuer

Von einem deutschen Indie-Entwickler stammt Zirkel – a new kind of puzzle game (AppStore), das ihr seit heute für 1,99€ aus dem AppStore laden könnt. Die IAP-freie Universal-App verspricht entspanntes Puzzle-Gameplay in einer neuen Art. Wir haben es uns bereits angeschaut…
Zirkel – a new kind of puzzle game iPhone iPad
In 70 Level könnt ihr kräftig zündeln. Denn Aufgabe im Spiel ist es, alle kleinen Flammen durch Kontakt mit anderen Flammen größer werden zu lassen. Die einzelnen Flammen sind auf Ringen verschiedener Größe angeordnet, die sich teilweise überschneiden bzw. an einer oder mehreren Stellen berühren. Eine Flamme rotiert bereits auf ihrer Kreisbahn, alle anderen Flammen stehen still.
Zirkel – a new kind of puzzle game iPhone iPad
Indem ihr sie im richtigem Moment per Tap auf ihre Kreise auf ihre Reise schickt, müsst ihr dafür sorgen, dass sie an den Schnitt- bzw. Berührungsstellen mit anderen Flammen in Kontakt kommen, damit sie sich weiter entzünden und zu einer großen Flamme werden. Habt ihr alle Flammen im richtigem Moment in Gang gesetzt, ist ein Level gemeistert.
Zirkel – a new kind of puzzle game iPhone iPad
Nach einem sehr ausführlichem Tutorial, das euch die Spielmechanik erklärt und durch Hilfslinien für einen leichten Einstieg sorgt, geht es los mit dem Ernst des Lebens bzw. dem Kampf um bis zu 3 Sterne. Je mehr Versuche ihr benötigt (also Flammen per erneutem Tap an ihre Ausgangstelle zurückversetzten müsst, desto weniger Sterne erhaltet ihr am Ende eines Level als Belohnung. Da jetzt sämtliche Hilfslinien fehlen, heißt es gutes Augenmaß und Timing an den Tag zu legen, um die Feuer im richtigem Moment in Gang zu setzen. Tolles Puzzle mit entspannter Atmosphäre und schöner Optik. Uns gefällt Zirkel – a new kind of puzzle game (AppStore) richtig gut!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Podcast App „Overcast“ jetzt mit Apple Watch Support

Ich höre auf dem Weg zur Arbeit gern Podcasts, eine gute Möglichkeit um kostenlos an aktuelle Musik ran zu kommen, ohne das Datenvolumen zu belasten. Kurzer Tipp am Rande für alle Freunde der House Musik: Deep House Cat Show Als ich meine Apple Watch bekam, stieß ich jedoch nach wenigen Tagen auf ein Problem: Auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Autoplay-Videos: Facebook nach Reporter-Mord unter massiver Kritik

4tPOhsvN_400x400Der Kurznachrichtendienst Twitter und das soziale Netzwerk Facebook sehen sich nach der gestrigen Attacke auf zwei Reporter des amerikanischen Lokalsenders WDBJ massiver Nutzer-Kritik ausgesetzt. Die Opfer: Alison Parker und Kameramann Adam Ward So soll die Autoplay-Funktion, die das Zuckerberg-Imperium im vergangenen Herbst einführte, zahlreiche Nutzer ungefragt mit dem Doppelmord konfrontiert haben, ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwicklerkonferenz Macoun 2015: Vortragsprogramm steht fest

Am 24. und 25. Oktober findet in Frankfurt am Main die Mac- und iOS-Entwicklerkonferenz Macoun 2015 statt. Heute hat der Veranstalter das Vortrags- und Rahmenprogramm bekannt gegeben.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Downcast bekomt Apple-Watch-App

Downcast bekomt Apple-Watch-App

Künftig lässt sich der populäre Podcast-Client auch von Apples Computeruhr aus steuern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verkauft Watch-Zubehör in eigenen Geschäften

Apple verkauft Watch-Zubehör in eigenen Geschäften

Nachdem der Konzern schon seit längerem Drittanbieter von Apple-Watch-Peripherie zertifiziert, tauchen nun die ersten Produkte in den Apple Retail Stores auf. Bei der Verpackung wird strikt auf Einheitlichkeit geachtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPod nano Armband

iGadget-Tipp: iPod nano Armband "Luna Tik" ab 5.65 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Extrem schick und qualitativ sehr hochwertig!

In vielen Farben erhältlich.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Obi Worldphone: John Sculley stellt Smartphone vor

Mit dem Obi Worldphone hat der ehemalige Apple-CEO John Sculley ein neues Smartphone vorgestellt . Es richtet sich trotz hochwertige Verarbeitung und modernen Komponenten mit 129 bis 249 US-Dollar vor allem an Käufer in aufstrebenden Märkten, denen ein High-End-Smartphone zu teuer ist. Damit ist es kein direkter Konkurrent zum iPhone, könnte Apple aber den Absatz in Märkten wie Brasilien und In...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swatch: „One more thing“ auf Columbo, nicht Apple gemünzt

Das Markenzeichen „One more thing“, das Swatch zuletzt angemeldet hat, soll auf einen Ausspruch von der Serienfigur Inspektor Columbo gemünzt sein, der im Original immer „Just one more thing“ zu den Verdächtigen sagte. Es war gemutmaßt worden, Swatch könnte sich mit dem „One more thing“ Markenzeichen gegen Apple stellen, dessen Steve Jobs diesen Spruch immer (...). Weiterlesen!

The post Swatch: „One more thing“ auf Columbo, nicht Apple gemünzt appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro soll 2-in-1-Tablet-Markt aufmischen

12761-6969-150503-iPad_Pro-l

Wir haben uns schon einmal gefragt, in welchen Markt Apple mit dem iPad Pro gehen möchte. Nun haben die Analysten offenbar den passenden Deckel zum Topf gefunden. Laut neuesten Erhebungen ist der 2-in-1-Tablet-Markt ein stark wachsender Markt, den man nicht vernachlässigen darf. Aus diesem Grund will Apple nun ein iPad Pro auf den Markt bringen, welches genau diese Lücke schließen soll. Im letzten Jahr ist der Markt um gute 80 Prozent gewachsen und das Surface von Microsoft hat hier die besten Chancen auf einen Verkauf.

Tablet als voller Notebook-Ersatz
Genau diese Aussage hat Microsoft mit dem Surface schon verstanden und hat ein Tablet geschaffen, welches auch als Notebook verwendet werden kann. Jedoch ist nicht jeder mit dem Design und der Funktionalität zufrieden, weshalb Apple hier mit einem guten Design und überzeugendem Konzept punkten könnte. Es wird wirklich interessant werden, mit welchem Produkt Apple in diesem Bereich vordringen möchte und ob man endlich ein Dateisystem in das iOS für das iPad Pro integrieren wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SpotCam HD im Kurztest: WLAN-Cloud-Videokamera zur Überwachung des eigenen Zuhauses gerät etwas teuer

Inzwischen gibt es eine unheimlich große Auswahl an Überwachungskameras, mit denen man zum Beispiel das eigene Zuhause im Blick behalten kann. Dies bietet sich besonders im Urlaub an, wenn man längere Zeit nicht zuhause ist, oder auch einfach, um zu schauen, ob es den Haustieren gut geht, während man auf Arbeit ist. SpotCam, ein Start-Up für cloudbasierende Videolösungen, bietet die SpotCam HD für die Nutzung im eigenen Zuhause an, eine hochauflösende WLAN-Videokamera. Wir haben die SpotCam HD getestet und sagen Ihnen in unserem Kurztest, was die Kamera leistet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zweiter Steve Jobs-Film: Neues Plakat und ein Interview

Dass der zweite Steve Jobs-Film am 12. November in die deutschen Kinos kommt, ist nicht erst seit dieser Woche bekannt. Apfelpage berichtete darüber schon im Mai dieses Jahres. Nun hat Universal sein Werbeplakat für die Promotion freigegeben.

Das dezente und vorwiegend in Weiß gehaltene Poster zeigt den Schauspieler Michael Fassbender in einer typischen Steve-Jobs-Pose. Neben ihn werden die vier Hauptdarsteller sowie der Regisseur Danny Boyle („Slumdog Millionaire“) und Drehbuchautor Aaron Sorkin ("The Social Network") namentlich genannt. Der Film "Steve Jobs" ist bereits der zweite nach dem Tod des Apple Gründers. Der erste mit Ashton Kutcher in der Hauptrolle kam gar nicht erst in die deutschen Kinos, da er zu geringe Verdienste einbrachte.

Inhaltlich dreht sich der neue Streifen um drei große Ereignisse aus dem Leben von Steve Jobs, die jeweils Backstage vor einer großen Produktpräsentation dargestellt werden. Bei der ersten Szene wird es sich um die Präsentation des Macs, bei der zweiten um eine NeXT-Veranstaltung und bei der dritten um die Vorstellung des iPods handeln.


Michael Stuhbarg, Michael Fassbender und Kate Winslet in Steve Jobs (Universal)

Die Schauspielerin Kate Winslet spielt in dem Film die Marketing-Chefin von Apple. Gegenüber dem New York Magazine erklärt sie, dass es sich in dem Film gar nicht so sehr um Steve Jobs drehe. Er konzentriere sich vielmehr "auf die Fähigkeit eines Menschen, die Welt zu verändern", so Winslet. "Es geht eher darum, wie dieser Mann zu einhundert Prozent bestimmt hat, wie wir heute leben und als Menschen funktionieren".

So oder so darf man gespannt sein auf den Film, der lose auf der Jobs-Biographie von Walter Isaacson fußt. Premiere ist am 03. Oktober in New York.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geometry Dash mit Update: 5-Sterne-Hit liefert neue Inhalte aus

Fans musste sich lange gedulden, doch nun steht das Update von Geometry Dash zum Download bereit.

Geometry Dash 20

Geometry Dash (App Store-Link) zählt zu den beliebtesten Spielen im App Store. Die Anhängerschaft ist riesig. Hierzulande gibt es bei über 8.000 Bewertungen volle fünf Sterne, wirft man einen Blick über den großen Teich, gibt es bei knapp 160.000 Bewertungen ebenfalls fünf Sterne, auch 1,3 Millionen Facebook-Fans sprechen für sich. Jetzt gibt es das größte Update in der App Store Laufbahn von Geometry Dash. Version 2.0 bringt so viele Änderungen mit, dass wir alle gar nicht listen können.

Ab sofort könnt ihr die neuen Level „Geometrical Dominator“ und „Deadlocked“ bestreiten, auch der Spielmodus „Robot“ ist neu. Eine große Überarbeitung hat zudem der Level-Editor erfahren. Hier gibt es jetzt mehr Objekte und Elemente, unter anderem mehrere Portale, bewegliche Objekte und vieles mehr. Das Erstellen eigner Level fällt nun leichter, auch können diese komplexer gestaltet werden. Hierfür wurde zudem ein Coin-System eingeführt.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit mit Freunden direkt im Spiel per Textnachricht zu kommunizieren, auch gibt es über 50 neue Icons, Schiffe, UFOs, Roboter und mehr. Die Liste der Neuerung ist wirklich sehr lang. Als Fan des Spiels müsst ihr das Update auf jeden Fall installieren und könnt euch auf neue Inhalte und viele Verbesserungen freuen. Die ganze Update-Liste gibt es bei Facebook.

Geometry Dash 3

So funktioniert Geometry Dash

Mit einem kleinen Quadrat flitzt man durch die Welten und muss dabei allen Gefahren ausweichen – und genau das ist gar nicht so einfach. Weitere Quadrate können als Plattformen genutzt werden, spitze Dreiecke sind natürlich zu vermeiden. Die Gefahren und Plattformen kommen so schnell hintereinander, dass man wirklich gute Reaktionen beweisen muss.

Um ein Level komplett zu absolvieren darf kein einziger Fehler unterlaufen, was bei der Komplexität der Welten allerdings in den ersten 30 Versuchen kaum möglich ist. Hier solltet ihr erst den Practice-Modus ausprobieren, um euch mit dem Level bekannt zu machen. Geometry Dash bekommt zurecht 5 von 5 Sterne und ist ein absoluter Hit für iPhone und iPad. Gerne binden wir euch noch einmal unser damaliges Video-Review zum aktuell 1,99 Euro Premium-Spiel ein.

Video-Review zu Geometry Dash


(YouTube-Link)

Der Artikel Geometry Dash mit Update: 5-Sterne-Hit liefert neue Inhalte aus erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri-Konkurrent: Facebook Assistent Moneypenny

Siri-Konkurrent: Facebook Assistent Moneypenny auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Facebook bestätigte gestern die im Netz herumschwirrenden Gerüchte, das soziale Netzwerk arbeite an einem Siri-Klon. Beim hauseigenen Facebook-Chat-Assistenten namens Moneypenny soll es sich um einen Chat-basierten Assistenten handeln, der Euch […]

Der Beitrag Siri-Konkurrent: Facebook Assistent Moneypenny erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s Plus: Kleinerer Akku und Schnappschuss der Verpackung

iphone-6s-case-headerWährend sich Cupertino auf das bevorstehende Apple Event im B.G. Civic Auditorium in San Franciso vorbereitet – der 9. September scheint sich als voraussichtlicher Termin zu verfestigen – tauchen aus asiatischen Zulieferer-Kreisen jetzt die ersten Schnappschüsse auf, die die Verpackung des iPhone 6s Plus zeigen sollen. Die Verpackung ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Festify

Festify ist eine kostenlose Spotify-App, die es dir erlaubt, die Auswahl der Musik deinen Gästen per Smartphone zu überlassen.

— So funktioniert Festify —

1. Du erstellst eine neue Party und bekommst einen Party-Code
2. Deine Gäste geben den Party-Code in ihr Smartphone ein
3. Jeder bestimmt durch Abstimmen, welche Musik läuft

— Features —

– Einfaches Setup
Eine Party mit Festify zu erstellen könnte einfacher nicht sein. Downloade die App, logge dich mit deinem Spotify Premium-Account ein und hab Spaß!

– Spotify-Powered
Festify Benutzt die riesige Musikbibliothek von Spotify, sodass deine Gäste aus Millionen von Songs auswählen können, was sie hören wollen. Eine Internetverbindung und einen Spotify Premium-Account sind alles was du brauchst, um deine nächste Party mit Festify zu feiern.

– Demokratisches Abstimmen
Deine Gäste können mit ihrem Smartphone für Songs abstimmen. Umso mehr Gäste für einen Song stimmen, desto höher rutscht dieser in der Warteschlange. So läuft die Musik, die deinen Gästen gefällt.

– Einfaches Beitreten
Um zu deiner Festify-Party beizutreten, müssen deine Gäste nur den angezeigten QR-Code scannen oder den Party-Code auf festify.us eingeben. Alles läuft im Browser, das Voting-System läuft auf jedem Gerät!

– Reservelisten
Manchmal sind deine Gäste zu faul, um neue Songs zu deiner Party hinzuzufügen, aber das ist dank Festify kein Problem. Du kannst eine Reserveliste aus deinem Spotify-Account hinzufügen, die abgespielt wird, wenn sonst keine Tracks in der Warteschlange sind.

– Das Aussehen
Festify wurde so entworfen, dass es auf deinem Computer, Notebook, Fernseher und Projektor gut aussieht. Für den aktuellen Künstler wird automatisch Fanart von Fanart.TV angezeigt. Wenn kein Fanart verfügbar ist, wird das aktuelle Album-Cover verwendet.

– Admin-Modus
Als Gastgeber kannst Du Festify über dein Smartphone steuern, wenn du das Admin-Passwort eingibst. Dazu gehören das Überspringen und Löschen von Songs und das Pausieren des Players, falls nötig.

Festify (AppStore Link) Festify
Hersteller: Leo Bernard
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Musikerkennungssoftware Shazam

Vor einem Jahr ist die beliebte Musikerkennungssoftware Shazam in einer Mac-Version erschienen. Nun hat der Hersteller dem Programm ein Update spendiert. Shazam 1.1 zeigt neben gefundenen Songs nun auch Datum und Uhrzeit an. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, ein Lied nach erfolgter Erkennung auf Apple Music anzuhören (Abonnement vorausgesetzt).









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Forest Spirit: neues Tower-Defense-Spiel in einem magischen Wald

Forest Spirit (AppStore) ist ein heute neu erschienenes Tower-Defense-Spiel für iPhone und iPad, das ihr euch als Premium-Download für 2,99€ laden könnt. Entwickelt wurde die Universal-App von ForceField, einem Zusammenschluss osteuropäischer Indie-Entwickler.
Forest Spirit iPhone iPad
Statt ins Mittelalter, in futuristische Umgebungen oder Kriegsgebiete, wie wir es im Genre der Tower-Defense-Spiele bereits gesehen haben, geht es diesmal in die Natur. Ein Druide erhält einen Hilferuf von einem magischen Wald, der von Käfern und anderen Insekten angegriffen wird. Dies gilt es nun zu vereiteln.
Forest Spirit iPhone iPad
In typischer Manier platziert ihr Verteidigungseinheiten in Form verschiedener Pflanzen auf den dafür gekennzeichneten Punkten auf dem Waldboden der kleinen Maps. Der Anbau der Pflanzen kostet euch Energie, die ihr im Laufe des Spieles durch Büsche sammelt. Zudem könnt ihr mit der Energie magische Fähigkeiten ausspielen und die Plagegeister z.B. mit einem Blitz eliminieren.
Forest Spirit iPhone iPad
Die feindlichen Krabbler greifen dann in gewohnten Wellen an, die es allesamt aufzuhalten gilt, bevor sie einen magischen Baum (orange gekennzeichnet) erreicht haben. Forest Spirit (AppStore) bietet 4 Schwierigkeitsgrade und insgesamt 25 Level, dazu einen Survival-Modus und die üblichen Upgrades für eure Pflanzen-Defense. Solides Tower-Defense-Spiel in ungewöhnlichem Setting mit Indie-Charme.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Lücke Ins0mnia: Gefährliche Apps lauschen im Hintergrund

iPhone 6

Bösartige Apps können sich auf iOS-Geräten festbeißen und selbst wenn man sie über den Task-Manager schließt weiter Daten abfischen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Plus: Ist das die Verpackung?

Guten Morgen, es gibt Frühstück aus der Gerüchteküche!


Das chinesische Blog cnBeta zeigt uns heute früh ein nicht besonders scharfes Bildchen der angeblichen Verpackung des iPhone 6S Plus.

Es soll sich dabei um die Umwicklung eines 6S-Plus-Kartons handeln, die auf der Vorderseite einen schwarzen Kampffisch (Black Betta) mit senfgelben Flossen zeigt. Der Fisch erinnert ein wenig an die Zifferblätter der Apple Watch, für die sich Apple ja eigene Aquarien zulegte. Ist Cupertino tatsächlich so „Fisch verliebt“?

Angebliche Verpackung 6S Plus

So hübsch diese Verpackung auch wäre – AppleInsider (und auch wir) glaubt eher nicht daran, dass der neue 5,5-Zöller in gut einem Monat so in den Läden liegt.

Denn zu viele Details passen nicht zu den üblichen Apple-Gewohnheiten bei seinen Verpackungen – der Einsatz eines Fotos, das nichts direkt mit dem iPhone zu tun hat, zu große Schriften oder die Nennung des Produktnamens auf den Seiten der Box. Zuletzt hatte dort nur „iPhone“ auf den Verpackungen gestanden.

Aber wer weiß, vielleicht überrascht uns Apple ja einmal mehr.

Was cnBeta noch erfahren haben will, klingt realistischer. Weil die Force-Touch-Technik für den Bildschirm Platz braucht, sollen die Akku-Kapazitäten leicht sinken – beim 6S von 1.810 auf 1.715 mAh, beim 6S Plus von 2.910 auf 2.750 mAh. Ihr könnt davon ausgehen, dass Apple dies durch Energiesparmaßahmen und effizientere Technik ausgleicht. Kürzer als die Vorgänger dürften die neuen iPhones nicht durchhalten. Recht viel länger aber auch nicht…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eat24: iOS-Nutzer leben gesünder!

Eat24: iOS-Nutzer leben gesünder! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Eine gewagte These, die besonders bei Android-Fans Schnappatmung hervorrufen dürfte. Der Bestellservice Eat24 hat nämlich eine interessante Statistik zum „Online-Essen-bestellen“ erstellt. In dieser kommt der Dienst zu dem Ergebnis, dass […]

Der Beitrag Eat24: iOS-Nutzer leben gesünder! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fire Phone: Seit Wochen nicht verfügbar, Mitarbeiter entlassen

Vor genau einem Jahr haben wir das erste Mal über Verkaufszahlen des groß angekündigten Fire Phone aus dem Hause Amazon berichtet. Beim ersten Smartphone gab es einige technische Probleme, sodass das Unternehmen auch nach mehreren Preissenkungen auf Lagerbeständen im Wert von 83 Millionen Dollar sitzen blieb. Nach diesen ernüchternden Ergebnissen ist das Smartphone schon beinahe in Vergessenheit geraten. Jetzt scheint auch der Technikriese Amazon seine Schlüsse zu ziehen.

Amazon Fire Phone

Wie das Wall Street Journal berichtet, entlässt der Online-Versandhändler "dutzende" Mitarbeiter aus seinem Lab126. Dieses Team war unter anderem für die Entwicklung des Smartphones zuständig. Auch der erste Amazon Kindle und die neueste Errungenschaft Echo entsprangen aus dem Entwicklerteam. Dem Bericht zufolge ist jetzt ein zweites Smartphone erst einmal vom Tisch: Statt an dem Produkt weiter festzuhalten, tritt man auf die Bremse. Genauso scheint es auch mit anderen Ideen zu sein, an denen das Lab126 gearbeitet hat, beispielsweise ein großes Tablet.

Entlassen statt Investieren

Diesen Weg kennt man von Amazon eigentlich nicht, denn bisher tätigte das Unternehmen gerne Investitionen, gerade für Produktentwicklungen. Das führt eben manchmal zu einer nicht ganz ausgeglichenen Bilanz. Dennoch konnte der Finanzchef im Juli einen Gewinn von 92 Millionen Dollar für das zweite Quartal vorweisen, was angeblich an der sehr guten Kostenkontrolle lag.

Zu Beginn des Jahres bereits Berichte, dass ein Team unter der Leitung von Steve Kessel in Seattle die Arbeit des Lab126 übernehme. Dazu passt auch die Tatsache, dass der Chief Technology Officer von Lab126, Jon McCormack, jetzt zu Google gewechselt ist. Die Einkürzungen werden sich aber dennoch auf die Produktpalette des Versandkaufhauses auswirken.

Bei Amazon nicht mehr verfügbar

Dort ist das Fire Phone nämlich schon lange nicht mehr verfügbar – bzw. nur gelegentlich und in kleinen Mengen. Es sieht danach aus, als wolle Amazon jetzt den Schlussstrich ziehen und im Projekt Fire Phone damit endgültig die Reißleine ziehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10 Yosemite Video-Tipp: Unterschrift in E-Mail einfügen – so geht’s

Die E-Mail ist eines unserer wichtigsten Kommunikationsmittel. Via E-Mail werden sogar wichtige Dokumente verschickt. In Mail, dem E-Mail-Client von OS X 10.10 Yosemite, können Sie einem Dokument, dass Sie via E-Mail versenden, sogar nachträglich mit Ihrer Unterschrift versehen. Die Unterschrift können Sie auf zwei verschiedenen Wegen eingeben. Wie das genau funktioniert, zeigen wir Ihnen in unserem Video-Tipp.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Force Touch beim iPhone 6S: iOS 9 Code liefert Hinweise

Die Vorstellung des iPhone 6S rückt näher und näher. Geht es nach der Gerüchteküche, so wird Apple am 09. September zur Keynote laden und das iPhone 6S vorstellen. Wenige Tage später erfolgt der Verkaufsstart, so dass ihr das iPhone 6S mit Vertrag und ohne Vertragsbindung kaufen könnt. Bis es soweit ist, werden wir noch den ein oder anderen Hinweis zu dem Gerät lesen.

force-touch

Force Touch beim iPhone 6S

Optisch wird sich das iPhone 6S kaum vom aktuellen iPhone 6 unterscheiden. Vielmehr wird Apple unter der Haube Änderungen vornehmen. Als eine der größten Neuerungen beim iPhone 6S gilt Force Touch. Force Touch hat Apple zusammen mit der Apple Watch eingeführt. Dabei handelt es sich um eine Touch-Technologie, die unterschiedlichen Druck auf ein Display erkennt. Bei der Apple Watch könnt ihr so neue Menüs anzeigen lassen. Auch beim MacBook gibt es mittlerweile das Force Touch Trackpad (hier unser Test).

In den letzten Wochen haben wir bereits verschiedene Gerüchte zu Force Touch beim iPhone 6S zu Gesicht bekommen. Nun gibt es die nächsten Hinweise. Entwickler Hamza Sood hat in den Tiefen des iOS 9 Codes Hinweise auf Force Touch beim iPhone 6S entdeckt. Demnach wird Apple via Force Touch die neue Trackpad Gesten fürs iPad auch dem iPhone nutzen.

Neben Force Touch wird Apple beim iPhone 6S vermutlich auf einen A9-Chip, M9-Chip, eine 12MP Kamera, einen verbesserten Fingerabdrucksensor, einen schnelleren LTE-Chip und weitere Verbesserungen setzen. Die Vorstellung wird für den 09. September erwartet. Der iPhone 6S Verkaufsstart wird wenige Tage später erfolgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube Gaming startet: Deutschland vorerst ohne App

youtuWie angekündigt hat der Suchmaschinen-Betreiber Google jetzt eine eigenständige Youtube-Tochter gestartet, auf der es zukünftig ausschließlich um Spiele gehen soll: gaming.youtube.com. YouTube Gaming positioniert sich dabei als Twitch-Konkurrent und wird von den bereits auf YouTube abgelegten Videos profitieren – diese sollen nämlich automatisch ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

M - der neue Assistent des Facebook Messengers

Facebook hat speziell für die Messenger-App einen neuen Assistenten vorgestellt, der bei verschiedensten Dingen des Alltags behilflich sein soll. Momentan befindet sich der Assistent "M" allerdings noch in der Testphase und wird sich zunächst auf wenige Metropolen in den USA beschränken. Dies liegt sicherlich auch in den hohen Personalkosten begründet. Anders als Apples Siri, Microsoft Cortana...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sketch Breaker: Kunterbuntes Gratis-Spiel von FDG Entertainment

Der Münchner Publisher FDG Entertainment ist mit einem neuen Spiel im App Store vertreten. Wir stellen euch Sketch Breaker vor.

Sketch Breaker 4 Sketch Breaker 3 Sketch Breaker 2 Sketch Breaker 1

Der insbesondere für Oceanhorn bekannte Publisher FDG Entertainment aus München ist mit einer neuen App am Start: Sketch Breaker (App Store-Link) kann kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden und bietet bereits zum Start mehr als 100 Level in vier verschiedenen Themenwelten. Am ehesten könnte man Sketch Breaker mit einem klassischen Brick Breaker vergleichen, allerdings hat die Neuerscheinung einige interessante Details zu bieten.

Da wäre zum Beispiel die liebevolle Aufmachung des Spiels. Es dreht sich um Farbkobolde, die euer Atelier unsicher machen und sich auf allen Kunstwerken eingenistet haben. Zu allem Überfluss wollen sie nun auch noch spielen. „Sketch Breaker vereint klassischen Arcade-Spaß mit moderner Touch-Steuerung und tollen Color-Splash Grafikeffekten“, wird das Spiel ziemlich exakt im App Store beschrieben.

In jedem der über 100 Level muss man bunte Felder mit einer Kugel treffen. Diese wird zunächst in das Spiel geschossen und danach mit einer Plattform im Level gehalten. Die Plattform wird einfach mit dem Finger in das Level gemalt, wobei es keine Einschränkungen gibt – der ganze Bildschirm kann genutzt werden. Mit dieser Technik muss man dann so schnell wie möglich alles abräumen, um am Ende drei Sterne zu erhalten.

Sketch Breaker überrascht mit immer neuen Spielelementen

Interessant wird Sketch Breaker durch die immer neuen Spielelemente. So werden nach und nach Kobolde mit speziellen Fähigkeiten freigeschaltet, die man in den Leveln einsammeln kann. Nach einiger Zeit bekommt man sogar einen spezielle Plattform, die sich langsam auflädt und die Bälle dann besonders schnell durch die Gegend schießt.

Sketch Breaker ist vielleicht nicht so rasant wie das von mir geliebte Brickies, sondern richtet sich stattdessen eher an Nutzer, die beim Spielen nichts gegen etwas Entspannung haben. Die Universal-App enthält In-App-Käufe für zusätzliche Leben und Bonus-Münzen, meiner Meinung sind diese aber nicht unbedingt relevant. Etwas nervig ist lediglich die zwischen den Leveln immer mal auftauchende Werbung. Insgesamt gesehen ist Sketch Breaker aber ein qualitativ hochwertiges Spiel, das ihr im folgenden Trailer kurz in Aktion sehen könnt.

Der Artikel Sketch Breaker: Kunterbuntes Gratis-Spiel von FDG Entertainment erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shazam

Shazam bringt deinem Mac ein paar neue Tricks bei.

Lade Shazam herunter und hol dir die Magie nach Hause. Die App, auf die du als deinen Musik-Experte für unterwegs vertraust, wurde jetzt speziell für deinen Mac aktualisiert. Schnapp dir die Musik und TV-Sendungen, die du um dich herum hörst, ohne dein Telefon aus der Tasche holen zu müssen. Wahnsinn, finde alles.

Shazam läuft ruhig im Hintergrund, aber meldet sich, wenn es einen Titel findet, den du kennen solltest, und erstellt spontan eine Playlist. Jetzt kannst du ihn mühelos finden, teilen und kaufen. Das ist die neue Magie.

  1. Läuft leise im Hintergrund, bereit, um diesen Titel im Nu zu benennen.
  2. Sofortiger, nahtloser Zugriff auf all die Musik, die in der Welt um dich läuft.
  3. Zugriff mit nur einem Klick auf Liedtexte, Musikvideos oder Kaufoption der Titel bei iTunes.
  4. Entdecke wie nie zuvor, teile wie immer.

WP-Appbox: Shazam (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazons Fire Phone: „Derzeit nicht verfügbar“

fire-tv-remote-headerStampft der Versandhändler Amazon den Vertrieb seines iPhone-Konkurrenten ein, oder steht die Ankündigung eines Folgemodells bevor? Im Amazon Store ist das seit September 2014 erhältliche 4,7 Zoll-Handy mit der 13-Megapixel-Kamera und dem 3D-Display jedenfalls nicht mehr verfügbar. Darauf macht uns ifun.de-Leser Hugo aufmerksam und ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipps & Tricks: gelöschte iCloud-Daten wiederherstellen

icloud-wiederherstellen1Eigentlich praktisch, löschst du auf dem iPhone einen Kalendereintrag, so ist dieser innert Sekunden auf allen iCloud-Geräten verschwunden. Ebenso wenn du auf dem Mac einen Kontakt löschst. iCloud synchronisiert alle Geräte und entfernt dort den Kontakt ebenfalls. Doch die schnelle Synchronisierung aller Geräte über iCloud kann auch schlecht sein. Fatal, wenn ein wichtiger Kontakt gelöscht wird oder Daten versehentlich aus iCloud Drive gelöscht wurden. Apple hat eine neue iCloud Funktion zum wiederherstellen der Daten eingeführt. Das ganze funktioniert so:
  1. Surfe auf dem Computer auf iCloud.com und melde dich an
  2. Gehe zu den Einstellungen. Unter Erweitert findest du die Links um Dateien, Kontakte und Kalendereinträge bzw. Erinnerungen wiederherzustellen (siehe Screenshot rechts).
  3. Eintrag auswählen und wiederherstellen.
Kontakt-Archive lassen sich nur als komplette Liste wiederherstellen. Dies geschieht auf allen Geräten welche mit iCloud synchronisieren. Dateien aus iCloud Drive kannst du einfach auswählen und wiederherstellen. Info: mit iOS 9 kommt die iCloud Drive App auf iPhone und iPad. Damit kannst du direkt auf Dateien zugreifen die Apps in iCloud speichern. icloud-wiederherstellen2 Original article: Tipps & Tricks: gelöschte iCloud-Daten wiederherstellen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magic River: eine Bootsfahrt, die ist… schwierig

Ketchapps heutige Neuerscheinung trägt den Namen Magic River (AppStore) und ist eine kleine, endlose Bootsfahrt. Der Download des neuen Highscore-Games ist wie immer kostenlos, dafür poppen gelegentlich Werbeeinblendungen auf.

Per simpler Taps lenkt ihr ein kleines Ruderboot im Zickzackkurs einen endlosen Fluss entlang. Dieser plätschert zwar ruhig vor sich hin, bietet aber aufgrund von zahllosen aus dem Wasser ragenden Steinen, Baumstämmen und Co große Gefahren. Denn kollidiert ihr mit ihnen, ist die Bootsfahrt erwartungsgemäß auch schon wieder vorbei.
Magic River iPhoneMagic River iPad
Nicht umschiffen solltet ihr hingegen die Seerosen. Denn sammelt ihr sie ein, bekommt ihr einen Diamant, die virtuelle Währung des Spieles, gutgeschrieben. Mit ihnen und über das erfüllen von 50 Missionen schaltet ihr neue Boote und Charaktere frei.

Wie man es von den Highscore-Game mit Zickzack-Steuerung kennt, ist das Erreichen eines beeindruckenden Highscores wahrlich nicht so einfach. Hat man den Dreh raus, kann man mit etwas Glück eine kleine „Kreuzfahrt“ hinlegen. Meistens sind die Runden aber sehr schnell zu Ende…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Event-Einladungen müssten bald kommen

Apple-Chef_Tim_Cook_muss_mit_Neuheiten_punkten-Konferenz_WWDC-Story-364322_630x356px_15953ae55924dc3c6a4ce3f8b943cbc9__apple_executive_compensation___-_ap-bild_-_27_12_12_-_ap20612_-_vollbil

Sollte der Apple-Event wirklich am 9. September stattfinden, ist zu erwarten, dass Apple noch in dieser oder Anfang nächster Woche die Einladungen für den Event versenden wird. Hier ist dann wieder interessant, welches Motto Apple für den Event wählen wird und vor allem welches Gebäude dafür auserkoren wird. Momentan spekuliert man, dass es ein neues und viel größeres Auditorium werden wird, um so viele Medienleute wie nur möglich unter zu bekommen.

Was wird veröffentlicht?
Hier ist man sich schon ziemlich sicher: Das iPhone steht im Fokus und Apple wird auch iOS 9 veröffentlichen. Aber auch die neue Software für die Apple Watch, watchOS 2, könnte bereitgestellt werden. Zusätzlich zu diesen Dingen wird allgemein mit einem AppleTV der vierten Generation gerechnet. Viel mehr wird Apple wahrscheinlich nicht präsentieren, da im Herbst nochmals ein Event ansteht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verpackung des iPhone 6s Plus aufgetaucht, Akku schrumpft angeblich

In knapp zwei Wochen zeigt Apple die nächste iPhone-Generation , in drei Wochen soll der Verkaufsstart erfolgen. So kurze Zeit vor der Auslieferung ist die Massenproduktion natürlich längst angelaufen, weswegen viele Bauteile des iPhone 6s kursieren. Jetzt tauchte angeblich auch ein Foto der Verpackung des iPhones 6s auf. Die aufgeklappte, weiße Produktbox ist im gleichen Stil wie frühere Gener...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Millionen-Aktienpaket für Apple-Chef Tim Cook

Apple-Chef Tim Cook

Im Rahmen seines Kompensationsplans hat der CEO des iPhone-Herstellers insgesamt 560.000 Aktien zugeteilt bekommen – im Wert von 58 Millionen US-Dollar. Alles darf er aber nicht behalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy Note 5-Stylus-Problem: Samsung kopiert sogar die Fehler Apples schlecht

Bei Samsung hat man ein Hobby: Mit großer Vorliebe macht man sich über bewusste Entscheidungen bei Apple lustig und verkauft sie als Fehler oder Unzulänglichkeiten. Damit dürfte jetzt erstmal Schluss sein, denn Samsung hat ein eigenes, peinliches Problem. Wer den Stylus des Note 5 falsch herum zurück steckt, bekommt ihn anschließend nicht mehr heraus. Vergleiche mit Apples „Antennagate“ sind jedoch unangebracht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook entwickelt Butler-Dienst für iPhone & Co.

Chat auf Iphone

Im Silicon Valley steht ausgewählten Nutzern seit Mittwoch "M" zur Verfügung, eine Art Concierge für die Messenger-App des sozialen Netzwerks.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jony Ive und Jimmy Iovine sprechen auf dem Vanity Fair Summit

Sowohl Apples Chef-Designer Sir Jonathan Paul Ive als auch Beats-Mitbegründer James Iovine werden an der Konferenz des US-Magazins Vanity Fair teilnehmen und über aktuelle Entwicklung im Bereich Informationstechnologie und Gesellschaft sprechen . Üblicherweise fällt die Wahl der Gesprächspartner zu den einzelnen Themen gegensätzlich aus, um interessante Diskussionen entstehen zu lassen. Daher w...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: 55% wollen für das Abo zahlen

apple-music-500Die Statistiker von Wristly haben die Auswertungen einer Online-Umfrage unter 1300 Web-Anwendern vorgelegt, die sich hautsächlich auf Apple-spezifischen Themen wie Apple Watch, Apple Music und Apple TV konzentriert hat. Die ifun.de-Umfrage Spannend ist der Apple Music-Abschnitt, in dem die Umfrageteilnehmer unter anderem zu ihrem Einsatz des Streaming-Dienstes ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tolino Vision 2: Wasserdichter eBook Reader für nur 99 Euro

Nein, das ist kein iPad. Leseratten möchten wir heute auf das Angebot des Tolino Vision 2 aufmerksam machen.

Tolino

Wer nicht zwingend einen eBook Reader von Amazon ordern möchte, bekommt heute vom Online-Shop buecher.de ein gutes Angebot für den Tolino Vision 2. Mit dem unten stehenden Gutscheincode reduziert sich der Preis von 129 Euro auf 99 Euro, der Versand ist kostenfrei.

  • Tolino Vision 2 bei buecher.de für 99 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 123 Euro
  • Gutscheincode TB3F-VTCB-BQ5V-JRW6 verwenden

Seit November letzten Jahres ist der Tolino Vision 2 verfügbar. Dank der abgerundeten Kanten und der gummierten Oberfläche liegt der eBook Reader wirklich gut in der Hand. Aufgeladen wird er über einen Micro-USB-Anschluss an der Unterseite, an der Oberseite sind zwei Schalter für Standby und Beleuchtung zu finden, zudem gibt es den auch aus dem Apple-Kosmos bekannten Homebutton.

Der Tolino Vision 2 ist dabei komplett wasserdicht und macht somit auch am Strand oder in der Badewanne eine gute Figur. Mit der neuen Tap2Flip-Funktion könnt ihr Seiten noch einfacher umblättern. Auch hier kann der Tolino im Verglich zum neuen Kindle punkten: Man muss lediglich mit einem Finger auf die Rückseite des Geräts tippen, um zur nächsten Seite zu wechseln.

Tolino Vision 2 versteht sich mit allen gängigen Dateiformaten

Bei einem eBook-Reader, der sich auf die Anzeige von Buchstaben spezialisiert hat, sollte der Fokus aber ganz klar auf dem Display liegen. Der sechs Zoll große Bildschirm hat eine Auflösung von 1.024 x 758 Pixel und ist damit nicht ganz so scharf wie die Konkurrenz. Im Vergleich zum Vorgänger zeigt sich das Display des Tolino Vision 2 aber stark verbessert: Texte sind weniger blass und damit besser lesbar, auch das Ghosting (durchscheinen der vorherigen Seiten) fällt nicht mehr ganz so stark aus. Der 90 Euro teurere Kindle Voyage liefert ein noch besseres Kraftverhältnis, in Reader-Kreisen muss sich der Vision 2 aber ganz sicher nicht verstecken.

Tolino Vision

Der jeweilige Bücher-Store ist je nach Tolino-Vertriebspartner voreingestellt, lässt sich aber in den Einstellungen einfach ändern. Weitere bekannte Vorteile: Der Tolino Vision 2 ist nicht an ein eigenes eBook-Format gebunden, sondern öffnet selbst ePub-Dateien mit Kopierschutz und arbeitet prima mit der beliebten digitalen Bibliothek Onleihe zusammen.

Das Angebot ist noch bis zum 30. August 2015 gültig, pro Person darf nur ein Gutschein eingelöst werden. Diesen gebt ihr im Warenkorb einfach in das entsprechende Feld ein.

Tolino Vision 2 auf Tauchstation


(YouTube-Link)

Der Artikel Tolino Vision 2: Wasserdichter eBook Reader für nur 99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Hinweise auf Force Touch im iOS 9 Code

Force Touch im nächsten iPhone 6S gilt seit Wochen so gut wie bestätigt.

Apple hat sich dazu bisher natürlich nicht offiziell geäußert. Die Gerüchte um Force Touch hatten bislang eines gemeinsam: Es gab sie, aber echte Indizien fehlten bisher.

iPhone 6S Force Touch

Das ändert der bekannte iOS-Entwickler Hamza Sood nun. Sood twitterte seine Fundstücke aus dem Code von iOS 9:

„Some force touch code in iOS. Looks like they’ve tested kb trackpad gestures on the 6s, activated via force touch.“

Allerdings solltet Ihr bedenken: Auch wenn sich im iOS 9 Code die Hinweise auf Force Touch finden, ist das noch keine Garantie, dass Force Touch auch den Weg auf die Produktionsbänder gefunden hat. So hatte Apple im iOS 8 Code eine Splitscreen-Ansicht fürs iPad hinterlegt. Aber diese Funktion wurde unter iOS 8 nie für alle User freigeschaltet.

Sood Force Touch Tweet

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Hinweise: iPhone 6S Event am 09. September im Bill Graham Civic Auditorium

Anfang dieser Woche wurde darüber spekuliert, wo die iPhone 6S Keynote stattfinden wird. Als mögliches Veranstaltungsgelände wurde das Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco in Gespräch gebracht. Ehrlicherweise waren wir zunächst skeptisch, dass Apple diese Örtlichkeit für das iPhone 6S Event aussucht. Nun gibt es jedoch neue Hinweise darauf, dass dies der Fall sein wird.

bill_graham_3

iPhone 6S Keynote im Bill Graham Civic Auditorium

Es gibt neue Indizien dafür, dass Apple die iPhone 6S Keynote im Bill Graham Civic Auditorium veranstalten wird. Seit letztem Montag wird das Gelände von Sicherheitskräften bewacht. Dies hat die Kollegen von Hoodline bewogen, der Sache intensiver nachzugehen. Es zeigte sich, dass die Örtlichkeit vom 04. bis 10. September für eine Veranstaltung geblockt ist. „Adams and Associates“ haben das Auditorium gebucht. Eine direkte Verbindung zu Apple gibt es nicht. Nicht unüblich, da Apple externe Firmen für Planungen nutzt.

bill_graham_4

Hoodline hat sich nun intensiver mit der Materie beschäftigt und konnte von einer „vertrauensvollen Quelle“ in Erfahrung bringen, dass das Bill Graham Civic Auditorium in der Tat für Apple und ein iPhone-Event vorgesehen ist.

Our source, who wished to remain anonymous due to the extreme privacy surrounding the event, has shown us documentation from event logistics indicating that Apple is renting the building through September 12th. This timing is consistent with what we were told by a security guard on Monday.

Die Kollegen konnten Dokumente einsehen, die auf Apple deuten. Dabei sind unter anderem Straßensperren rund um dem 09. September vorgesehen. Das Bill Graham Civic Auditorium bietet Platz für 7.000 Personen.

Wir gehen davon aus, dass Apple das iPhone 6S (Plus) gemeinsam mit AppleTV 4. Generation am 09. September vorstellen wird. Sollte dies wirklich der Fall sein, so wird Apple in der kommenden Woche die Einladungen für das Event verschicken. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MiniDrivers: The game of mini racing cars

Die verrücktesten Rennen mit den MiniDrivers liegen nun in deiner Hand! Die von weltweit Millionen geliebte Zeichentrickserie hat einen neuen Hauptcharakter: DICH! Erstelle deine eigenen Shop oder ändere die Regeln, um Weltmeister zu werden. 

ES IST ZEIT FÜR RENNFAHREN!
Wenn etwas ungewöhnlich bei den MiniDrivers ist, dann ist es die Art den Sport zu sehen. Wer sagt, dass Rennen langweilig sind? Überraschungen gibt es in jeder Ecke mit den Power-Ups, die in der animierten Serie zu sehen sind. Friere Deinen Rivalen mit dem Gefrier o-Kimi,wirf einen Bumerang wie der australische Fahrer oder zerschmettere deine Rivalen, wie es der am meisten „gefürchteste“ Fahrer es im wirklichen Leben auch tut. Erschaffe deine eigene Formel 1, um zu gewinnen. Genieße drei verschiedene Spielmodi, wie z.B. das Turnier, indem du der beste Fahrer sein kannst. Der Saison-Modus erlaubt dir MiniDrivers Weltmeister 2015 zu werden. Und im Online-Turnier kannst du in wöchentlichen Herausforderungen gegen deine Freunde auf der ganzen Welt fahren und beweisen,d ass du der beste Fahrer bist. Du kannst außerdem Kapitel deiner Lieblings-Cartoons genießen und dir alle Kapitel mit deiner App ansehen. 

EINE SAISON ZUM ERINNERN
Es gibt Rennen auf den 20 bekanntesten Strecken der Serie, voller Details und Überraschungen, die sie umhauen werden. Mit vielen Einzelheiten für die Saison 2015.
Wirst du in der Lage sein, Minicedes mit deinem Lieblingsfahrer zu schlagen? Nun kannst du es tun. Ändere die Geschichte und 

MINIDRIVERS WIE DU SIE NOCH NIE GESEHEN HAST
Realistische Grafiken angepasst für alle Geräte. Du hast auch die Möglichkeit eine Vielzahl an Details zu ändern.  
Realistic graphics adapted to all the devices. Also you will be able to change the amount of detail. Du wirst hier alles sehen!

SEI DIE NUMMER EINS IN DER BESTEN FORMEL 
Realistische Physik für die anspruchsvollsten Fahrer mit einem Arcade-Handling für die Kleinen. Alle Menschen können Rennen fahren mit dem MiniDriver Videospiel! Aber vergiss Dein Auto zu upgraden, wenn Du an der Spitze sein und Deine Gegner schlagen willst.

VÖLLIG KOSTENLOS
Um das Spiel so viel als möglich zu genießen, bieten wir das Spiel völlig kostenlos im AppStore an. 
Leg deinen Sicherheitsgurt an und gib Gas, denn die Meisterschaft hat begonnen!

WP-Appbox: MiniDrivers: The game of mini racing cars (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Breakneck“ ist ein futuristischer Endless-Racer mit toller Grafik von PikPok

„Breakneck“ ist ein futuristischer Endless-Racer mit toller Grafik von PikPok

Ganz frisch am heutigen Spiele-Donnerstag in den AppStore gerast ist Breakneck (AppStore) von PikPok. Der Endless-Racer kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden und versetzt euch in eine postapokalyptische Welt, durch die ihr von Aliens gejagt werdet.
Breakneck iPhone iPad
Mit eurem Raumgleiter rast ihr durch die mit Trümmern übersäte Wüste, aufgeteilt in mehrere Zonen. Per simpler Bildschirmberührungen lenkt ihr nach links und rechts, um den zahllosen Hindernissen auszuweichen. Denn crasht ihr in diese hinein, ist ein Lauf beendet – kann aber per In-Game-Währung oder Werbevideo am Anfang der aktuellen Zone fortgesetzt werden.
Breakneck iPhone iPad
Die In-Game-Währung kann ebenfalls fleißig im Dreck der Wüste aufgelesen werden, bedarf aber guter Reaktionen und exakter Flugmanöver. Auch so solltet ihr auf der Hut sein, aber auch gewisse Wagnisse eingehen und regelmäßig nahe an Hindernissen vorbeifliegen. Denn das lädt euren Boost auf, mit dem ihr (per zeitgleichem Tap links und rechts) wieder etwas Boden zwischen euch und eure außerirdischen Verfolger legen könnt. Denn seid ihr zu langsam, ist ein Run ebenfalls vorbei…
Breakneck iPhone iPad
Optisch hinterlässt Breakneck (AppStore) einen tollen Eindruck, das Gameplay ist ok. Rasanter Endless-Racer, der vor allem von der Grafik lebt…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weiterer Bericht: Riesiges Apple-Event im Bill Graham Civic Auditorium

Ein weiterer Bericht besagt, dass Apple die nächste Großveranstaltung an einem historischen Ort der Unternehmensgeschichte veranstaltet. Nachdem iPhone 6 und Apple Watch im vergangenem Jahr in derselben Veranstaltungshalle wie der erste Macintosh gezeigt wurden (Flint Center), soll es diesmal das Bill Graham Civic Auditorium werden. Vor 38 Jahren hatten Steve Jobs und Steve Wozniak dort den App...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schlaf Gut Zirkus: Beeindruckend schöne Kinder-App zum Nulltarif

Eure Kinder sind gerade im Kindergarten? Perfekt – denn dann könnt ihr in Ruhe die Überraschung für heute Abend aus dem App Store laden.

Schlaf gut Zirkus 2

Im November des vergangenen Jahres ist Schlaf gut Zirkus (App Store-Link) als 3,99 Euro teure Universal-App im Store erschienen. Nach einigen kleinen Preisschwankungen gibt es die Kinder-App jetzt erneut kostenlos. Der Download ist in deutscher Sprache verfügbar und 329 MB groß.

Die in mehreren Sprachen verfügbare Geschichte kommt quasi ohne Text aus, nach dem Intro gibt es lediglich ein paar Kommentare des Sprechers. Die Geschichte von Schlaf gut Zirkus handelt von einer Eule, die nicht schlafen kann. Sie entdeckt einen Zirkus mit vielen verschiedenen Tieren, die ebenfalls kein Auge zu bekommen. Die Aufgabe des Kindes: Die einzelnen Tiere besuchen und das Licht ausschalten, damit alle einschlafen können.

Natürlich tippt man nicht einfach auf die sieben verschieden Zirkuswagen und das Licht geht aus. Jedes Tier kann mehrfach angetippt werden, um drei verschiedene Animationen zu starten. So kann man einen Elefanten auf einem Bein balancieren, einen Löwen brüllen oder eine Schlange jonglieren lassen, bevor man das Licht ausschaltet und die Tiere schlafen gehen. Sind alle Lichter ausgeknipst, wird dann auch das Kind aufgefordert, sich schlafen zu legen.

Schlaf gut Zirkus 3

Wirklich loben muss man die Entwickler für die tolle Atmosphäre in Schlaf gut Zirkus. Die wunderschöne Grafik sorgt mit dem passenden Sound und den witzigen Animationen für ein wirklich gelungenes Erlebnis, das insbesondere auf den Retina-Displays fantastisch aussieht. Wir sind uns sicher: So gehen Kinder gerne ins Bett.

Seit April dieses Jahres verfügt Schlaf gut Zirkus über einen In-App-Kauf, mit dem sich weitere Tiere erwerben lassen. Dieser ist im geschützten Elternbereich verfügbar und kostet 1,99 Euro. Natürlich ist die App sonst frei von Werbung. Als Gratis-App macht man hier ganz sicher nichts verkehrt – eine glasklare Empfehlung.

Der Artikel Schlaf Gut Zirkus: Beeindruckend schöne Kinder-App zum Nulltarif erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktion: Interdiscount: 10 Prozent Rabatt auf alle Geräte

Heute bietet Interdiscount 10 Prozent Rabatt auf alle Geräte. Details zur Aktion auf der Webseite des Unternehmens.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Solar-Ladegerät und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

ab 9 Uhr

AmazonBasics HDMI Kabel (hier)
Anker Solar Ladegerät (Foto/hier)
Poweradd Externer Akku 5200 mAh (hier)
deleyCOM Bluetooth Kopfhörer (hier)
Mad Catz CTRLi Gamepad (hier)
Tumi Power Pack für iPhone 5/5S (hier)

Anker Solar Ladegeraet

ab 10 Uhr

AmazonBasics USB Verlängerungskabel (hier)
SanDisk SD Karte 64GB (hier)
Mpow wasserdichter Bluetooth Lautsprecher (hier)

ab 11 Uhr

WD My Book 8TB NAS (hier)
VicTsing Bluetooth Musik-Empfänger (hier)

ab 13 Uhr

Utection Slim iPad Mini Hülle (hier)
AmazonBasics Lighning Kabel 1,8 Meter (hier)
Dacom Bluetooth Sport Kopfhörer (hier)

ab 14 Uhr

2x Com Pad Powerbank 3000 mAh (hier)

ab 16 Uhr

Sony Lifestyle Kopfhörer (hier)
HQ 4-Fach Stereo Eingangsschalter (hier)
Hama Laptop Kühler (hier)
Trendwoo wasserdichter Bluetooth Lautsprecher (hier)
Hama 4-Port USB Ladegerät (hier)
Sony Bluetooth Soundbar (hier)

ab 17 Uhr

Urban Revolt In-Ear Sports Kopfhörer (hier)

ab 18 Uhr

Xcessory Autoladeset Lighnting (hier)
MTV Bluetooth Lautsprecher (hier)
Tumi Lederhülle für iPad Air (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube Gaming ist neuer Twitch-Konkurrent als Spielevideo-Portal

Let’s Plays gehören zu den Phänomenen, die Videoportale wie YouTube hervorgebracht haben: Nutzer nehmen ihren Bildschirm auf, während sie ein aktuelles oder auch älteres Computerspiel spielen. Dann laden sie die resultierenden Videos hoch, damit andere einen Eindruck von dem Spiel an sich oder der Spielweise des Nutzers erhalten. Interaktiv kann das ganze werden, wenn die Let’s Plays als Live-S...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Dritthersteller-Zubehör landet in Retail Stores

Apple Watch: Dritthersteller-Zubehör landet in Retail Stores auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Rund um die Apple Watch gab es in der jüngeren Vergangenheit diverse Kontroversen, insbesondere was den Erfolg der ersten Smartwatch aus dem Hause Apple anbelangt. Das kalifornische Unternehmen selbst lässt […]

Der Beitrag Apple Watch: Dritthersteller-Zubehör landet in Retail Stores erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scanbot 4: Neuer Scan-Prozess, Quick-Actions und Workflows

scanbotDie Scanbot-Applikation, unser Foto-zu-PDF Favorit für dessen Einsatz wir hier argumentiert haben, ist in Version 4.0 erschienen und bringt mehrere komplett neue Funktionen mit. Nach Angaben der Macher wurde für Scanbot 4 der Prozess des Scannens mit mobilen Geräten überdacht und neu implementiert. Darüber hinaus verzeichnet die 50MB-App neue ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angebliche iPhone 6s Plus-Verpackung abgelichtet

Das Apple-Event rückt näher und damit wird auch die Anzahl der iPhone 6s-Bilder, die im Netz herumwirbeln, größer. Ein neues Foto will jetzt angeblich das Verpackungsmaterial des neuen iPhones abgelichtet haben.

Das Bild stammt vom asiatischen Blog cnbeta.com, die bisher nicht in irgendeiner Weise in Erscheinung getreten sind. Daher lässt sich schwer einschätzen, wie echt die Aufnahme ist. Sie zeigt die Verpackung eines iPhone 6s Plus – inklusive neuem Wallpaper auf der Vorderseite.

Zudem will die Seite erfahren haben, das beide iPhones einen kapazitätsärmeren Akku erhalten könnten. Die Batterie des iPhone 6s soll demzufolge nur 1715 mAh statt 1800 mAh innehaben, während das iPhone 6s Plus auf 2750 mAh von ursprünglich 2910 mAh sinkt. Grund für die Einschränkung ist offenbar die Platzersparnis, die dadurch erwirkt wird. Beide Geräte sollen mit Force Touch ausgestattet werden und könnten daher deutlich dicker werden, als ihre Vorgänger.

Allgemein wird erwartet, dass Apple das iPhone 6s (Plus) am 9. September im Bill Graham Civic-Auditorium in San Francisco vorstellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ski Safari 2 im Test: Fantastisches Skispiel neu aufgelegt

Die nächste Neuerscheinung durften wir auch schon einige Tage vorab testen. Unseren ausführlichen Test gibt es folgend.

Ski Safari 2 titel

Hach, wie lange ich darauf gewartet habe. Ski Safari und Ski Safari Adventure Time gehören mit zu den Spielen, die ich einfach unglaublich genial finde und mich quasi in das Gameplay verliebt habe. Ihr seht: Ich bin vorbelastet. Dennoch möchte ich euch einen objektiven Test zum neuen, und wirklich tollen, Ski Safari 2 abliefern.

Ski Safari 2 kostet 1,99 Euro und steht zum Download auf iPhone und iPad bereit. Ihr benötigt lediglich iOS 7 und 93 MB freien Speicherplatz. Auch wenn es sich um eine Bezahl-App handelt, gibt es vier In-App-Käufe. Einen Münz-Verdoppler für 2,99 Euro und Münzen bis maximal 3,99 Euro. Ich kann euch aber schon an dieser Stelle verraten, das ihr die In-App-Käufe links liegen lassen könnt – ihr benötigt sie schlichtweg nicht.

Ski Safari 2 wild west

Auch in Ski Safari 2 (App Store-Link) begebt ihr euch wieder auf eine aberwitzige Piste und könnt zwischen Sven und Evana als Protagonist wählen. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit statt mit Skiern mit einem Snowboard zu fahren. Ein kleines Tutorial zu Anfang führt euch in das Gameplay ein, wirklich notwendig ist das aber nicht. Ihr seid wieder auf der Piste unterwegs und müsst möglichst schnell, rasant und weit fahren. Zur Unterstützung stehen euch diverse Kreaturen zur verfügung. Ihr könnt auf dem Rücken eines Pinguins surfen, euch den Falke schnappen und durch die Luft fliegen oder auch mit eine Lore auf Schienen fahren.

Einfache Steuerung, neue Tricks verfügbar

Die Steuerung ist wiedermal super einfach. Mit einem einfachen Klick hüpft ihr über Hindernisse, wer den Finger bei einem weiten Flug gedrückt hält, dreht sich um die eigene Achse. Neu in Ski Safari 2 ist die Tatsache, dass ihr jetzt auch kleine Tricks ausführen könnt. Seid ihr in der Luft, könnt ihr mit einem Wisch nach rechts, links, oben oder unten kleine und lustige Tricks machen, die zusätzliche Punkte bringen.

Weiterhin besteht das Ziel darin einen hohen Highscore zu erreichen. Dafür könnt ihr im Level aufsteigen, in dem ihr die gestellten Missionen erfüllt. Zudem solltet ihr immer wieder Münzen einsammeln, mit denen ihr im Shop einen neuen Schal, neue Skier, ein besseres Snowboard und mehr kaufen könnt. Auch eure Power-Ups könnt ihr hier mit dem Einsatz von Münzen verbessern.

Ski Safari 2 snow

Zum Start stehen zwei zusätzliche Welten zur Verfügung, die ihr jeweils mit 2000 Münzen freischalten müsst. In „Jurassic Quark“ erwarten euch Dinos, gefährliche Lava, Flugsaurier und mehr. In der dritten Welt „Wirbelsturm-Schlucht“ werdet ihr von einem Tornado verfolgt und seid im Wilden Westen unterwegs. Die verschiedenen Welten unterscheiden sich optisch, das Gameplay bleibt hingegen gleich.

Ski Safari 2 bietet Mehrspielermodus

Im neuen Gegner-Modus könnt ihr gegen bis zu vier Freunde über WLAN oder Bluetooth gegeneinander antreten – leider nur lokal. Dort gibt es dann kleine Herausforderungen zu meistern und Preise zu gewinnen. Ihr könnt Power-Ups einsammeln und diese gegen euren Mitspieler verwenden. Das macht Spaß.

Ski Safari 2

Ski Safari 2 bringt eine wirklich tolle Grafik und ein flüssiges Gameplay mit. Hier stimmt einfach das komplette Gesamtbild. Auch Version 2 gefällt mir wieder außerordentlich gut und ich bin froh, dass sich die Entwickler für eine Premium- statt Freemium-App entschieden haben. Der Download muss mit 1,99 Euro bezahlt werden, die verfügbaren In-App-Käufe sind nicht notwendig.

Wer den Endless-Spaß verfallen ist, sollte heute definitiv beim neuen Ski Safari 2 zuschlagen. Wer einmal anfängt zu spielen, hört so schnell nicht mehr auf. Ski Safari 2 gehört genau wie das neue Lara Croft Go zu den Empfehlungen des Tages (und wohl auch dieser Woche und Monats). Schaut euch noch unser Video-Review zum Spiel an und dann ab in den App Store.

Ski Safari 2 im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Ski Safari 2 im Test: Fantastisches Skispiel neu aufgelegt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Codeschnipsel weist auf Force Touch im iPhone 6s hin

Dass Force Touch eine der wesentlichen neuen Funktionen des iPhone 6s wird, gilt in der Gerüchteküche als sicher. Zahlreiche aufgetauchte Gehäuseteile bestätigen einen minimalen Zuwachs der Gehäusedicke, was in erster Linie mit dem neuen Display in Verbindung gebracht wird. Nun gibt es weitere Hinweise auf Force Touch - nämlich in Form eines Codeschnipsels. Hamza Sood, der schon in der Vergange...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GuitarToolkit – chromatic tuner, metronome, chords, scales and arpeggios for guitar, bass, ukulele.

Weniger Schlepperei! GuitarToolkit vereint die wichtigsten Gitarren-Tools, ÄîStimmgerät, Metronom, Akkorde, Tonleitern & Arpeggios, Äîauf Schönste implementiert für iPad, iPhone und iPod Touch.

Unterstützt folgende Instrumente: 6-, 7- und 12-saitige Gitarre, 4-, 5- und 6-saitigen Bass, Banjo, Mandoline und Ukulele, sowohl in Standard- als auch in alternativen Stimmungen. 

FEATURES 
■ Stimmgeräte, Akkorde, Tonleitern & Arpeggios passen sich automatisch dem gewählten Instrument sowie der gewählten Stimmung an. 
■ Hochwertiges, chromatisches Stimmgerät, genauso akkurat wie Hardware-Tuner, aber um ein Vielfaches flexibler! 
■ Massive Bibiliothek mit über 2.000.000 Akkorden Tonleitern und Arpeggios. Schlagen Sie Akkorde an bzw. tappen Sie auf Noten, um zu hören, wie sie klingen. 
■ Präzisionsmetronom kann im Hintergrund laufen, während andere GuitarToolkit-Features bzw. andere Apps benutzt werden. 25 Soundeffekte, 22 Taktbezeichnungen, Anschlagpad. 
■ Akkordsuche beantwortet die Frage: „Welcher Akkord ist das?“ 
■ Und vieles mehr! 

GUITARTOOLKIT+ BIETET DARÜBER HINAUS:
■ Erweitertes Metronom: Damit lassen sich komplexe Metronom-Muster zum Üben und Jammen gestalten. Programmieren Sie Schlagmuster individuell mit bis zu 32 Tracks und einer Auswahl von 75 verschiedenen Schlagzeugsounds, jeder davon mit normalen und Akzenttönen. Flexible Steuerung der Taktbezeichnung mit 4-, 8- und 16-Schlagmustern sowie optionalem Triolenfeeling. 14 vordefinierte Muster inklusive. 
■ Chordsheets: Gestalten Sie Klangfolgen mithilfe von GuitarToolkits Bibliothek, die über 2.000.000 Akkkorde enthält. Einfach antappen, um Akkorde hinzuzfügen, und dann die Chordsheets per Email an Freunde, Bandmitglieder oder Schüler senden! Die Akkorde lassen sich auch interaktiv abspielen, einfach antappen (schneller Anschlag) oder drücken (langsamer Anschlag), um die Akkorde anzuhören!
■ Individuell gestaltete Instrumente: Kreieren Sie virtuelle Instrumente im GuitarToolkit, die wie Ihre echten Instrumente aussehen und klingen! Wählen Sie Instrumententyp, Saitenanzahl, Saitenart, Stimmung, Klangkörper, Holz, Tonabnehmer und sogar Verstärker- & Effektklang.

■ Das vollständigste & beliebteste Gitarren-Tool im App Store!
■ Das beste Stimmgerät und Metronom, die beste Akkord-/ Tonleiter-/ Arpeggioreferenz
■ Universal: Equipment nur einmal kaufen zum Einsatz auf iPhone, iPad und iPod Touch
■ Optimiert für iPhone 5, perfekt für iPad Mini & iPad Retina
■ In der offiziellen Auswahl für die App Store iPhone-Hall of Fame

GuitarToolkit - chromatic tuner, metronome, chords, scales and arpeggios for guitar, bass, ukulele. (AppStore Link) GuitarToolkit - chromatic tuner, metronome, chords, scales and arpeggios for guitar, bass, ukulele.
Hersteller: Agile Partners Technologies, LLC
Freigabe: 4+
Preis: 2,99 € Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Plus: Verpackung geleakt – neue Akku-Details

iPhone 6S Plus: Verpackung geleakt – neue Akku-Details auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

In gut zwei Wochen sollen die neuen iPhone-Modelle vorgestellt werden, wobei es zum iPhone 6S bisher deutlich mehr Gerüchte zu finden gab als zum iPhone 6S Plus. Mit einem neuen […]

Der Beitrag iPhone 6S Plus: Verpackung geleakt – neue Akku-Details erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Code bestätigt Force Touch-Technologie beim iPhone 6S

iphone-6s-rose-gold

Lange war es ein kleines Rätsel, ob Apple wirklich ein iPhone 6S mit Force-Touch-Technologie auf den Markt bringen wird. Nun hat man aber erste Hinweise auf den Einsatz der Technologie unter iOS gefunden und damit wurde auch bestätigt, dass die Technologie zum Einsatz kommen wird. Konkret handelt es sich um eine kleine Codezeile, die zeigen soll, wie Apple mit der neuen Technologie verfahren möchte und wie die Befehle entgegengenommen werden sollen.

14035-9234-150826-Force_Touch-l

iPhone 6S wird ein gutes Update
Befragt man verschiedene Experten über den Werdegang des iPhones bekommt man immer wieder zu hören, dass dies wohl das aufwendigste “S-Update” der iPhone-Geschichte werden wird und dass hier die meisten neuen Features verbaut werden. Angefangen vom neuen Aluminium-Gehäuse über die neue Kamera bis hin zur Force-Touch-Technologie wird alles dabei sein. Apple könnte damit die Verkaufszahlen sicherlich nochmals steigern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geheimnisverrat sichert Samsung Großauftrag von Apple

Im Streit um den Verrat von Firmengeheimnissen hat ein Gericht in Taiwan nun in zweiter Instanz gegen den Nutznießer entschieden, wie das Magazin DigiTimes berichtete. Der frühere Chef der Forschungsabteilung von TSMC, Liang Mong-Song, hatte Einzelheiten aus dem Herstellungsprozess für Chips an Samsung übergeben, die Samsung ausnutzte und auf seine eigenen Werkhallen kopierte. Der koreanische Hersteller sparte sich somit eigene Forschungsarbeit und TSMC sah sich zurecht betrogen. Doch die Strafe fiel milde aus.

samsung_logo_612px

Konkurrieren um Apple

Beide Firmen, Samsung und TSMC, sind im Bereich der Chipherstellung Konkurrenten. Beide produzieren derzeit auch für Apple: den A9-Prozessor, wie er im iPhone 6S und 6S Plus zum Einsatz kommen wird.

Aus anderen Quellen wurde berichtet, dass Apple die beiden Parteien gegeneinander ausspielt, um möglichst günstige Lieferpreise herauszuschinden. Der Kampf wird offenbar von allen Seiten hart geführt.

In diesem Bericht wurde ebenfalls schon angedeutet, dass sich die FinFET-Prozesse auf 14 und 16 Nanometer-Basis sehr ähneln würden, sodass man am Ende kaum entscheiden könne, von welcher Firma welches Produkt stamme.

Gerichtsverhandlung belegt frühere Vermutungen

Der Werdegang von Liang Mong-Song scheint dieses Vorgehen nun auf ganzer Linie zu bestätigen. Mong-Song hatte seine Position bei TSMC aufgegeben und war an eine Hochschule gewechselt, die von Samsung gesponsert wird. Seine dortigen Studenten seien allesamt Mitarbeiter von Samsung. Da liegt es nun nahe, dass er ihnen etwas von seinem Expertenwissen vermittelt hat.

Er ging mit einem sprichwörtlich blauen Auge aus der Gerichtsverhandlung: Vier Monate lang darf er fortan nicht mehr für den Smartphone-Hersteller tätig sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testbericht „Lara Croft GO“

Testbericht „Lara Croft GO“

Bis im Frühjahr 2016 mit „Rise of the Tomb Raider“ der neueste Teil der traditionsbehafteten Spielereihe aus dem Hause Square Enix für Konsole und PC erscheint, dürfen wir uns ab heute die Zeit mit Lara Croft GO (AppStore) vertreiben. In der Rolle der hübschen Archäologin könnt ihr nach Herzenslust grabräubern, springen, schnetzeln und schalterweise Rätsel lösen. Ob der mobile Ableger an den Erfolg des von Kritikern und Spielern gleichermaßen gefeierten Hitman GO (AppStore) anknüpfen kann, lest ihr in unserem Test.

-b1-Anders als im jüngsten Teil der Serie, in dem die zierliche Dame so fleißig Leichen stapelte, wie das einst Sylvester Stallone zu seinen besten Zeiten kaum gelang, stehen in Lara Croft GO (AppStore) die Rätsel wieder im Vordergrund. Ganz wie früher also, als man die Gegner im gesamten Spiel noch an zwei Händen abzählen konnte. An die guten alten Zeiten erinnert auch das Menü. Wer damals in den Genuss gekommen ist, das Original auf der Playstation 1 zu zocken, dem wird bei dem Anblick der ringförmig angeordneten Symbole ein wohliger Schauer über den Rücken laufen.
-b2-Nach einem Tap auf das schwebende Logbuch kann es losgehen. Dank einer flachen Lernkurve dürften auch Einsteiger keine Probleme bekommen, die Mechaniken des Spiels schon nach kurzer Zeit zu beherrschen. Richtig knifflig wird es jedoch erst zum Ende hin. Die Rätsel bleiben stets fair und die 8 Sekunden Wartezeit nach einem der etlichen Tode, die ihr sterben werdet, sind nicht allzu lang, räumen euch jedoch genug Zeit ein, nochmal über die Herangehensweise an ein bestimmtes Problem nachzudenken.
-b3-Ihr steuert Lara aus der Vogelperspektive per simplen Taps und Wischgesten durch die Spielwelt. Dabei kann sie sich nur entlang vorgegebener Wegpunkten bewegen. Das Vorankommmen über die Wegpunkte geht Hand in Hand mit dem rundenbasierten Gameplay in Lara Croft GO (AppStore). Bewegt ihr euch, bewegen sich auch die Feinde, schließen sich Türen und schnellen tödliche Sägeblätter weiter vorwärts. Zugegeben geht dadurch im einen oder anderen Level die Dynamik ein wenig flöten – ein alles zermalmender Felsbrocken, der Frau Croft nur dann hinterherjagt, wenn sie einen Schritt weitergeht, wirkt tatsächlich nur noch halb so gefährlich – doch alles in allem fügt sich diese entschleunigte Art des Gameplays perfekt den Rest des Spiels ein. Feinde wie Spinnen, Echsen und Schlangen kann Lara nur töten, wenn sie sich ihnen seitlich oder von hinten nähert – mit einer Ausnahme: Hin und wieder könnt ihr einen Speer an euch nehmen, den ihr dann mit einem beherzten Wurf in den sich windenden Körpern der latent aggressiven Tierchen verschwinden lasst. Das funktioniert auch über größere Distanz, sodass ihr euch nicht direkt neben oder hinter den Gegnern positionieren müsst.
-b4-In jedem Level könnt ihr zudem mehrere Tonkrüge finden, in denen sich Teile goldener Statuen oder Edelsteine verbergen. Fleißige Sammler dürfen sich im Menü jederzeit einen Überblick über ihren Fortschritt verschaffen. Nostalgiker dürften hingegen eine ernstzunehmende Gänsehaut bekommen, wenn sie den Signalton vernehmen, der erklingt, wenn ihr einen solchen Krug antippt. Wunderbar!
-b5-Mindestens genauso gut hat uns das Art Style gefallen. Lara hüpft, fällt und läuft durch stimmungsvoll inszenierte Umgebungen in einem angenehm reduzierten Zeichen-Look. Zu Beginn eines Levels schiebt sich im Vordergrund schonmal eine riesenhafte Kreatur im Schatten am Spieler vorbei, während Lara geschickt einen kleinen Abhang herunterrutscht, derweil sich im Hintergrund ein Wasserfall seinen Weg in die unendlichen Tiefen bahnt. So bekommt man ein Gefühl für die Größe und Weitläufigkeit der Szenarien. Hübsche Partikeleffekte bringen die Luft zum Glitzern und kaum identifizierbare Pilztentakel wiegen sachte im Wind. Die Animationen stehen dem Look in nichts nach. Spätestens wenn sich die sportliche Protagonistin an einer Kante emporzieht und in einer spektakulären Mischung aus Anmut und Kraft ihren berühmten Handstandüberschlag vorführt, dürfte auch dem verbittertsten Fan ein Freudentränchen die Wange herunterkullern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scanbot 4.0: Workflows, Quick Actions & FTP-Unterstützung

Das neuste Update von Scanbot hebt den Scanner auf Version 4.0. Alle neuen Funktionen erklären wir euch.

scanbot 40

Den mobilen Scanner Scanbot (App Store-Link) haben wir erst vor wenigen Tagen als „Beste Scanner-App im App Store“ bezeichnet. In unserem Vergleichstest hatte Scanbot klar die Nase vorn, mit den neuen Funktionen wird unsere Meinung nur weiter gefestigt. Die Entwickler rund um den Gründer Frank Thelen haben sich die Meinung der Nutzer zu Herzen genommen und die am meisten angefragten Funktionen integriert. Was die neuen Funktionen für einen Nutzen bringen, lest ihr folgend.

Workflows: Hierbei handelt es sich quasi um eine erweiterte Favoriten-Funktion. Viele Nutzer werden die Dokumente stets scannen und dann entsprechend verbreiten wollen. Sei es der direkte Cloud-Upload oder der Versand per Mail. Genau diese Workflows können jetzt individuell angelegt werden. Mit nur einem Klick werden sämtliche Schritte automatisch ausgeführt. Beispiel: Lade ein Dokument zu Google Drive, Dropbox oder Box hoch und teile es gleichzeitig via Email. Ganz einfach und schnell.

Quick-Actions: Durch den Einsatz der proprietären Dokumenten-Intelligenz-Technologie könnt ihr jetzt mit den Informationen aus dem Dokument direkt interagieren. Bedeutet: Scannt ihr eine Rechnung die eine Telefonnummer, URL oder Adresse beinhaltet, extrahiert Scanbot diese Informationen und bietet automatisch Quick-Actions an. So könnt ihr direkt einen Anruf starten oder euch die Position in der Karten-App anzeigen lassen.

Scanbot 4.0 mit Design-Verbesserungen

Neben den zwei wichtigsten Funktionen unterstützt Scanbot jetzt auf den FTP-Upload, als Cloud-Service wurde zusätzlich Microsoft OneNote hinzugefügt. Auch das Design wurde an einigen Stellen verbessert, um die Benutzung der App noch intuitiver zu gestalten. „Wir haben den gesamten Prozess des Scannens und Cloud-Uploads überdacht und neue intelligente Funktionen hinzugefügt” sagt Scanbots Lead Designer Michael Stache.

Interessante Randinformationen: In Deutschland nutzen 98 Prozent der Scanbot Nutzer den Upload zu Dropbox, Google Drive oder Apples iCloud. Gescannt wurden bisher mehr als 10 Millionen Dokumente, wovon 7 Millionen direkt hochgeladen wurden. Aktuell werden pro Monat mehr als 700.000 Dokumente gescannt, die Entwickler erwarten, dass sich diese Zahl bis Ende des Jahres verdoppeln wird.

“Mit diesem Update bleiben wir unserem Versprechen treu, die führende mobile Scanner App zu entwickeln. Die Kombination von einzigartiger Technologie mit einer außerordentlichen Nutzererfahrung zeichnet Scanbot aus.” sagt CEO Frank Thelen. Das können wir so nur unterschreiben. Wichtig: Das Workflow-Feature steht allen Nutzern zur Verfügung, die Verwendung von Quick-Actions erfordern das Upgrade zu Scanbot Pro für 4,99 Euro.

Der Artikel Scanbot 4.0: Workflows, Quick Actions & FTP-Unterstützung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Darsteller über Steve-Jobs-Film: "Anders als alles, was ich bisher gemacht habe"

Am 9. Oktober startet der Steve-Jobs-Film von Danny Boyle mit Michael Fassbender in der Hauptrolle in den US-amerikanischen Kinos. Die Film-Webseite Collider hat in einem Interview nun Michael Stuhlbarg, der den Macintosh-Entwickler Andy Hertzfeld darstellt, zu dem Film befragen können. Stuhlbarg gibt dabei einen interessanten Einblick in den ungewöhnlichen Produktionsprozesses des Films – eine...

Darsteller über Steve-Jobs-Film: "Anders als alles, was ich bisher gemacht habe"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unter 300 Euro: Discounter in Österreich verkauft erneut iPhone 5c; keine Pläne bei Aldi Süd

Ab 31. August wird der österreichische Lebensmitteldiscounter Hofer, ein Tochterunternehmen von Aldi Süd, erneut das iPhone 5c in seinem Sortiment führen. Wie bei der ersten Aktion im März, bei der sich vor einzelnen Geschäften sogar Schlangen bildeten, wird Hofer die 8-Gigabyte-Version des iPhones in den Farben Blau und Weiß für 296,77 Euro verkaufen. Bei Apple direkt...

Unter 300 Euro: Discounter in Österreich verkauft erneut iPhone 5c; keine Pläne bei Aldi Süd
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sketch Breaker: kunterbunter Breakout-Klon mit gewischten Paddles

FDG Entertainment hat heute sein neues iOS-Spiel Sketch Breaker (AppStore) veröffentlicht. Die Universal-App kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden und ist eine kunterbunte Neuinterpretation des Spiele-Klassikers „Breakout“.

Kleine Farbkobolde sind übermütig in die frische Farbe zahlreicher Gemälde gesprungen – und kommen alleine nicht mehr wieder heraus. Jetzt kommt ihr ins Spiel, denn ihr sollt die kleinen, bunten Monster wieder befreien, indem ihr die Farbe mit einem kleinen Ball abschießt.
Sketch Breaker iPhoneSketch Breaker iPad
Um ihn im Spiel zu halten, müsst ihr ein Paddle richtig platzieren. Allerdings nicht in bekannter Manier, indem ihr es nach links und rechts verschiebt, sondern indem ihr es per präzisem Wischer am richtigen Fleck aufs Display malt. Das bringt neuen Wind ins Genre, bedarf aber am Anfang etwas Übung – zumindest dann, wenn ihr die Kugel auch einigermaßen zielgerichtet wieder abprallen lassen wollt.

Wie gesagt haben sich die Farbkobolde in den Farbklecksen versteckt. Spielt ihr sie frei, helfen sie euch aus Dank als PowerUps, indem sie sich z.B. als Backup-Boden quer über das Display spannen und so einen Ball im Spiel halten, wenn ihr ihn verpasst haben solltet. Verliert ihr hingegen einen Ball, kommt gleich der nächste ins Spiel – zumindest solange euer über die Zeit (oder IAP) wieder aufladender Bällevorrat nicht erloschen ist.
Sketch Breaker iPhoneSketch Breaker iPad
Um ein Level erfolgreich abzuschließen, müsst ihr eine bestimmte Menge an Farbklecksen vom Display löschen. Damit startet ihr dann die finale Party Time, in der ihr noch weitere Punkte sammeln könnt, um am Ende bis zu 3 Sterne zu erreichen. Leert ihr das Display komplett, gibt es zudem einen Bonus in Sketch Breaker (AppStore), einer kunterbunten Breaktout-Neuinterpretation mit intuitiver Touch-Steuerung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchteüberblick zur nächsten iPhone-Generation

In rund zwei Wochen könnte Apple die neue iPhone-Generation vorstellen. Bereits jetzt werden die Gerüchte immer konkreter, was von der neuen iPhone-Generation zu erwarten ist.
Zu den Highlights der Geräte könnte der Force-Touch-Bildschirm zählen. Möglicherweise verbaut Apple einen kleineren Akku.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto soll Verpackung des iPhone 6s Plus zeigen - kleinere Akkus bei neuen iPhones?

Der eine oder andere wird es an der Nachrichtendichte der vergangenen Tage bereits bemerkt haben, wir kämpfen uns derzeit durch ein zweites kleines Sommerloch. Und das relativ kurz vor dem erwarteten iPhone-Event am 09. September. Während inzwischen immer mehr darauf hindeutet, dass Apple das Event in der Tat im Bill Graham Civic Auditorium in San Franciso abhalten wird, tauchten nun in China Fotos auf, die die neue Verpackung des neuen iPhone 6s Plus zeigen sollen. Zu sehen ist eine weiße Pappschachtel, mit einer Abbildung der Front des goldfarbenen Geräts und einem schlichten Bild von einem gold-schwarzen Fisch auf dem Display. Auch die sonstigen Details deuten darauf hin, dass es sich hierbei in der Tat um die echte Verpackung des Geräts handeln könnte.

Darüber hinaus berichtet cnBeta, dass die Kapazität des Akkus im iPhone 6s von 1.800 mAh beim iPhone 6 auf nun 1.715 mAh sinken soll. Beim iPhone 6s Plus soll der neue Akku über 2.750 mAh verfügen, gegenüber dem iPhone 6 Plus mit noch 2.910 mAh. In eine ähnliche Kerbe schlagen auch die etwas renommierteren Kollegen von Macotakara. Sollte sich dies bestätigen, ist davon auszugehen, dass Apple die Effizienz der Akkunutzung bei seinen neuen Geräten verbessert haben dürfte. Dies in Kombination mit den Neuerungen in iOS 9 sollte dann dazu führen, dass sich die Akkulaufzeit trotz der gesunkenen Kapazität dennoch (leicht) verbessern sollte. (via MacRumors)

Dennoch sind beide News mit einer Portion Skepsis zu sehen. Sommerloch eben. In der kommenden Woche sind dann wohl die Einladungen zu dem Event zu erwarten und in nicht einmal zwei Wochen sind wir bereits deutlich schlauer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retail Stores: Apple nimmt Watch-Zubehör mit auf

Laut MacRumors hat Apple „zumindest in einigen Retail Stores“ damit begonnen, Zubehör von Drittanbietern für die Apple Watch zu verkaufen. Designtechnisch sind die Verpackungen natürlich auf das Design der hauseigenen Produkte abgestimmt.

Mit von der Partie ist unter anderem der Nightstand von Elevationlab. Wir hatten euch das Produkt, das für den Nachttischmodus in watchOS 2 optimal geeignet ist, bereits hier gezeigt. Das Gadget lässt sie Watch auf dem Tisch liegen, sodass man die Uhr sehen kann, lädt die Smartwatch aber gleichzeitig ist.

Aktuell ist der Nightstand das einzige Zubehör, das neben den Armbändern und Aufladestationen von Apple vertrieben wird. MacRumors berichtet allerdings, dass ab September weitere Anbieter folgen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPhone & iPad Spiele: „Lara Croft GO“, „Ski Safari 2”, „Breakneck“, „Sketch Breaker“, „Calvino Noir“ uvm.

Wie jeden Donnerstag beschert uns auch der heutige Morgen wieder eine ganze Reihe neuer iPhone und iPad Spiele im AppStore. Und nach der vergangenen starken Woche gibt es auch heute wieder eine ganze Reihe toller Neuerscheinungen zu entdecken. Welche das sind, erfahrt ihr natürlich hier bei uns…

-i17764-Lara Croft ist zurück – aber anders als gewohnt. Denn Square Enix hat wie angekündigt am heutigen Spiele-Donnerstag sein neues Strategiespiel Lara Croft GO (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Die Universal-App kostet 4,99€, unser Review folgt in Kürze.-v10201- -gki17764-

-i18538-Mit Ski Safari 2 (AppStore) hat es heute der Nachfolger des mehr als 140 Millionen mal heruntergeladenen Bergab-Spaß in den AppStore geschafft. Der Download der Universal-App von Sleepy Z Studios kostet 1,99€.-v10190- -gki18538-

-i18369-Richtig rasant geht es in PikPoks neuem Spiel Breakneck (AppStore) zu. Die im Download kostenlose Universal-App ist ein futuristischer Endless-Racer, bei dem ihr in einem Raumgleiter durch eine postapokalyptische Welt vor einem Alien-Verfolger fliegt.-v10188- -gki18369-

-i18604-FDG Entertainment präsentiert heute mit Sketch Breaker (AppStore) ein kunterbuntes Arcade-Spiel basierend auf dem allseits bekannten „Breakout“. Der Download ist kostenlos, weitere Infos folgen in Kürze.-v10189- -gki18604-

-i18635-Mysteriöse geht es im neuen bereits preisgekrönten 2D-Adventure Whispering Willows (AppStore) von Night Light Interactive zu. Die Universal-App gibt es für 4,99€.-v10208- -gki18635-

-i18623-Ein Adventure um Noir-Stil in den 30er Jahren in Europas Unterwelt erwartet euch in Calvino Noir (AppStore). Für 3,99€ gibt es die Universal-App inklusive Akt 1, 2 weitere Teile werden später folgen.-v10195- -gki18623-

-i18619-Für 6,99€ kann das 3D-Multiplayer-RPG Angel Sword (AppStore) den Weg auf eure iPhones und iPads finden. Der PvP-Titel stammt von DVide Arts.-v10191- -gki18619-

-i18614-Wie jede Woche bietet auch heute Ketchapp ein neues Highscore-Game im AppStore an. Die Universal-App heißt Magic River (AppStore), der Download ist gewohnt kostenlos.-v10203- -gki18614-

-i18612-Wo Ketchapp ist, ist Appsolute Games meist nicht weit. So auch heute, wo mit Chaos Chambers (AppStore) eine weitere Neuerscheinung des umtriebigen Publishers das Licht des AppStore erblickt hat. Das kleine Jump & Run ist wie gewohnt ein Gratis-Download.-v10196- -gki18612-

-i18613-Aus Frankreich von Bulkypix kommt mit Hit Invaders (AppStore) ein Arcade-Spiel im Pixel-Look. Gratis-Download.-gki18613-

-i18610-Ein Tower-Defense-Strategiespiel im Wald mit seinen zahlreichen Bewohnern erwartet euch in Forest Spirit (AppStore) von ForceField. Die Universal-App kostet 2,99€.-gki18610-

-i18616-Ein Puzzle-Shooter mit Fantasy-Setting ist Tiny Empire (AppStore) von Mother Gaia Studio. Für 2,99€ findet die Universal-App den Weg auf eure iOS-Geräte.-v10207- -gki18616-

-i18615-Mit einem Kung-Fu-Mönch allerhand Gegner windelweichprügeln könnt ihr in Kung Fu Monk – Director’s Cut (AppStore) von Easy 8 Software. Der Download kostet 1,99€.-v10200- -gki18615-

-i18631-Solitaire neu interpretiert bietet Sage Solitaire (AppStore). Das Kartenspiel kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden.-gki18631-

-i18618-Die Power RAgners machen in Power Rangers Dino Charge Rumble (AppStore) von StoryToys Entertainment eure iOS-Geräte unsicher. Der Download ist kostenlos.-gki18618-

-i18627-Pupsend durchs All geht es in Gasoliq – Space Adventure (AppStore) von Bros Universe. Die Universal-App gibt es für 2,99€.-v10199- -gki18627-

-i18620-Arcade-Gameplay bietet Beat da Beat (AppStore) von Nekki. Für die Universal-App fallen 99 Cent an.-v10192- -gki18620-

-i18611-Um schnelle Reaktionen geht es in Fallen (AppStore) von Teaboy Games. Auch diesen Gratis-Download werden wir euch natürlich im Laufe der nächsten Stunden oder Tagen genauer vorstellen.-v10198- -gki18611-

-i18636-Kreisrund geht es in Zirkel – a new kind of puzzle game (AppStore) her. Das neue Puzzle im Kreisverkehr kostet 1,99€.-v10209- -gki18636-

-i18622-Rasant durch die Lüfte geht es in und mit Bullet Boy (AppStore). Der Download der Universal-App von Kongregate ist gratis.-v10194- -gki18622-

Außerdem sind erschienen (wenn kein Preis angegeben ist, handelt es sich um einen Gratis-Download): der Auto-Runner Swipey Rogue (AppStore), das Action-Puzzle Super Gopa Dash (AppStore), das Strategiespiel Universe Pandemic : Earth Plague (AppStore), das Puzzle Disco Ducks (AppStore), der Endless-Racer Pixel OverDrive (AppStore) und das Ritterspiel Brave Knight Rush (AppStore).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube Gaming: Livestreaming-Plattform gestartet (Video)

YouTube Gaming, ein Ableger des Video-Dienstes für Gaming-Livestreams, ist gestartet.

Die neue Sub-Plattform von YouTube ist ab sofort in einer Web-Version unter gaming.youtube.com erreichbar. In erster Linie will sie Twitch, das von Amazon aufgekauft wurde, natürlich User abspenstig machen und mehr Gamer an YouTube binden.

Livestreams und Aufzeichnungen

YouTube Gaming bietet in einem neuartigen YouTube-Interface Gamern die Möglichkeit, Livestreams ihrer Spielesessions von Games wie Minecraft & Co. anzubieten. Aber auch aufgenommene und nachträglich hochgeladene Videos sind verfügbar.

youtube-gaming-web

Aufgrund von Rechteproblemen ist die Streaming-Funktion hierzulande allerdings noch nicht verfügbar. Auch die zugehörige iOS-App ist vorerst nur in den USA und in Großbritannien erhältlich.

Was deutsche User davon haben

Deutsche User können auf YouTube Gaming bislang nur hochgeladene Videos ansehen, die neuen Gamer-Channels durchstöbern und Spiele-Trends mitverfolgen. Das nachfolgende Video vermittelt erste Eindrücke:


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Dünnstes iPhone Case (?)

iGadget-Tipp: Dünnstes iPhone Case (?) ab 7.05 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Mit nur 0,3 bis 0,5 mm Dicke dürften diese Cases sogar in die ein oder andere Docking-Station bzw. Tasche passen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Lara Croft Go im Test: Neuer Spiele-Hit im App Store veröffentlicht

Heute hat Square Enix mit Lara Croft Go einen echten Spiele-Hit im App Store veröffentlicht. Wir konnten die App bereits ausführlichen testen.

Lara Croft Go 3

Über 1.500 Rezensionen mit einer durchschnittlichen Bewertung von viereinhalb Sternen sprechen eine deutliche Sprache: Hitman Go ist bei den Nutzern im App Store sehr gut angekommen. Heute präsentiert Square Enix ein weiteres Go-Spiel für iPhone und iPad: Lara Croft Go (App Store-Link). Die Universal-App kann für 4,99 Euro aus dem App Store geladen werden und bringt alles mit, was man sich von einem gelungenen Puzzle-Abenteuer wünscht. Wir haben die Neuerscheinung bereits in der vergangenen Woche herunterladen dürfen und das Abenteuer mittlerweile erfolgreich hinter uns gebracht.

Lara Croft Go beinhaltet rund 40 Level, die aber allesamt über mehrere Abschnitte verfügen und daher teilweise sehr umfangreich sind. Zudem können wir nach unserem Test sagen: Es ist nahezu unmöglich, alle Level direkt im ersten Versuch zu absolvieren. Dennoch ist das Spiel nie unfair – daher spielen auch die enthaltenen In-App-Käufe für Tipps und Hinweise keine Rolle. In Lara Croft Go muss zwar teilweise geknobelt werden, aber gerade das gehört doch zu einem guten Puzzle dazu.

Tolles Puzzle-Abenteuer in einer längst vergessenen Welt

Besonders beeindruckend ist dabei die Aufmachung. Lara Croft Go entführt den Spieler in eine längst vergessene Welt im Dschungel. Dort werden Ruinen einer uralten Zivilisation erforscht und verborgene Geheimnisse entdeckt. Bereits nach einigen Level wird klar: Im Dickicht der Bäume und Sträucher ist man längst nicht alleine…

Das wunderschön gestaltete Lara Croft Go ist ein rundenbasiertes Puzzle, in dem man jeweils den Ausgang eines Levels erreichen muss. Lara Croft bewegt sich per Wischgeste über Plattformen, klettert an Wänden, überwindet Abgründe und legt Schalter um. In den abwechslungsreichen Welten trifft man natürlich auch auf Gegner, allen voran giftigen Schlangen und gefährlichen Echsen.

Lara Croft Go 2

Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Taktik gelegt. Gerade in den späteren Leveln ist es unabdingbar, einen Plan auszutüfteln, wie man sich an die Gegner heranschleicht – denn zur Strecke gebracht werden können sie nur von der Seite oder von hinten. Als besonders widerspenstig gelten dabei die Echsen – sobald sie Lara Croft entdecken, verfolgen sie den Spieler so lange, bis sie ihn erwischen. Hier gilt: Entweder aus dem Staub machen oder den Echsen eine Falle stellen.

Lara Croft Go bietet perfekte Touch-Steuerung

Ein großes Lob verdienen sich die Entwickler dank der perfekten Steuerung. In Lara Croft Go gibt es keine Buttons. Stattdessen wird die bekannte Heldin über einfache Wischgesten in die gewünschte Richtung bewegt. Schalter werden mit einem einfachen Fingertipp umgelegt, mit der gleichen Aktion wirft man einen zuvor aufgesammelten Speer auf den gewünschten Gegner. Ebenfalls sehr gut umgesetzt: Die Speicherpunkte. In den teilweise aus drei oder vier Abschnitten bestehenden Leveln wird der Spielfortschritt immer wieder gespeichert. Sollte man in alle Falle tappen oder sich in einer Sackgasse verirren, muss man das Level so nicht wieder komplett neu beginnen. Und ich kann euch versichern: Das wird definitiv passieren.

Lara Croft Go 1

Auch der Umfang von Lara Croft Go geht absolut in Ordnung. Für 4,99 Euro bekommt man ein Premium-Spiel mit einem Umfang von rund fünf Stunden, in dem die In-App-Käufe absolut keine Rolle spielen. Gleich zu Beginn aber ein wichtiger Hinweis: Man sollte definitiv nicht einfach nur durch die Level jagen, sondern sich aufmerksam in den Leveln umsehen. Dort gibt es nämlich zahlreiche versteckte Schätze, die aufgesammelt werden können, um zusätzliche Outfits für Lara freizuschalten.

Da uns Lara Croft Go wirklich gefällt und so viel Spaß macht, vergeben wir nicht nur eine absolut grandiose und verdiente Top-Bewertung, sondern liefern euch auch noch ein umfangreiches Gameplay-Video. So wisst ihr schon vor dem Download der knapp 900 MB großen App, was euch später erwartet.

Gameplay-Video: Das ist Lara Croft Go

Der Artikel Lara Croft Go im Test: Neuer Spiele-Hit im App Store veröffentlicht erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Köpfchen statt Action: Lara Croft Go für iPhone und iPad erhältlich

lara-croft-go-500Mit Lara Croft Go ist der App Store um einen weiteren, attraktiven Premiumtitel reicher. Der Titel des Spiels deutet die Verwandtschaft bereits an: Wer mit Hitman Go seine Freude hatte, wird Lara Croft go lieben. Lara Croft Go führt den Spieler in vergessene Dschungelwelten. Zug um Zug müsst ihr die Spieleheldin durch ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Relax Melodies Premium: Ambient-Klänge und Musik für Schlaf, Meditation, Entspannung und Yoga

Sie können nicht schlafen? In 20 Minuten oder weniger werden Sie es. 

Wir möchten Ihnen die beliebteste Einschlafhilfe vorstellen! Beginnen Sie jetzt zu schlafen und genießen Sie nächtelangen Schlaf wie schon lange nicht mehr. So funktioniert die App: 

Wählen Sie Klänge und Melodien aus, die Ihnen gefallen, und kombinieren Sie diese, um einen Mix zu erstellen. Stellen Sie die Lautstärke jedes Klangs individuell ein, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Lehnen Sie sich zurück, hören Sie zu und genießen Sie es, einzuschlafen. Es ist wirklich so einfach und es funktioniert. Benutzen Sie bei Bedarf Timer und Alarme. Testen Sie jedes Mal verschiedene und neue Mixe! 

Kann auch in vielen anderen Situationen eingesetzt werden. Perfekt bei einigen Ihrer liebsten Tätigkeiten wie Relaxen im Wellnesscenter, oder beim Yoga- oder Entspannungskurs, während der Massage oder sogar, wenn Sie ein Nickerchen machen! Für Eltern ist die App die ideale Hilfe, um Ihrem Baby beim Einschlafen zu helfen! 

Sagen auch Sie wie unsere Gemeinschaft aus 20 Millionen Benutzern der Schlaflosigkeit Adieu, verbessern Sie Ihre Gesundheit und fühlen Sie sich besser, indem Sie wieder den Schlaf bekommen, den Sie verdienen! 

Besondere Empfehlungen 

Vorgestellt in Amazons besten Apps, People Magazine, Health Magazine, Knowyourmobile, Mashable, Autism Pluggedin, Healthline.com & vielen anderen! 

Hauptfunktionen 

• 108 herausragende, hochwertige Ambient-Klänge 
• 12 Gehirnwellen-Beats, einschließlich binaurale Beats & isochrone Frequenzen 
• Mixen Sie bis zu 12 Klänge zusammen! 
• Hintergrundunterstützung: Hören Sie sich Ihre Mixe an, während Sie andere Apps auf Ihrem Gerät benutzen. 
• Individuelle Lautstärkeregelung für Klänge und Melodien. 
• Tausende Möglichkeiten, einzuschlafen, indem Sie einzigartige Mixe erstellen. Die Möglichkeiten sind nahezu endlos! 
• Enthält 9 der bereits enthaltenen Favoriten für einen einfachen Start. 
• Einfaches Erstellen, Speichern, Benennen, Sortieren und erneutes Abspielen Ihrer Favoriten. 
• Timer-System zur Einstellung einer Abspieldauer für Ihre Lieblingsmixe. Ideal, wenn Sie schlafen gehen. 
• Genießen Sie eine einzigartige und wunderschöne Oberfläche für eine einfache Auswahl an Klängen. 
• Blog-Zugriff auf Tipps & Artikel von Experten, um Ihnen zu helfen, Ihre Gesundheit zu verstehen und zu verbessern. 
• Entdeckungsmodus. Suchen & teilen Sie Ihre Mixe mit unserer Benutzergemeinschaft. 
• Music-Player. Fügen Sie Ihren entspannenden Mixes Lieder aus Ihrer eigenen Musikbibliothek hinzu. 

Relax Melodies Premium: Ambient-Klänge und Musik für Schlaf, Meditation, Entspannung und Yoga
Hersteller: iLBsoft
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fremde Augen: Die unheimliche App TapTapSee

TapTapSee App Icon

Die Beschreibung der App TapTapSee klingt zu gut um wahr zu sein: „Tippen Sie einfach auf den Bildschirm um ein Foto von etwas aufzunehmen und die App beschreibt das Geschehen auf dem Bild.“ Und tatsächlich, TapTapSee funktioniert erstaunlich zuverlässig und machte in unserem Test 0 Fehler. Der Fotoinhalt wird ca. 10 Sekunden nach dem Schnappschuss, in einem per VoiceOver lesbaren Text, beschrieben. Gerade für blinde und sehbehinderte Menschen ist solch eine Anwendung äußerst wertvoll. Entsprechend großzügig lassen sich die Entwickler die Schnappschüsse bezahlen. 7,99 Euro kosten 100 Bilder. Eine Flatrate gibt es für 9,99 Euro monatlich. Die ersten 20 Shots sind kostenlos.

TapTapSee erkennt beliebige Objekte auf Fotos? Nein, im Hintergrund arbeiten reale Menschen.

TapTapSee erkennt beliebige Objekte auf Fotos? Nein, im Hintergrund arbeiten reale Menschen.

Doch welche Software ist intelligent genug nicht nur Texte und Farben zu erkennen, sondern auch Gegenstände und Personen? Wir wurden skeptisch und suchten in der App-Beschreibung und auf der Entwickler-Website nach weiteren Hinweisen zur Technologie, wurden jedoch nicht fündig. Erst in den Datenschutzrichtlinien fanden wir den Begriff „Crowdsourcing“, der uns schließlich aufhorchen ließ. Nicht etwa eine intelligente Software ist für die fehlerfreie Erkennung verantwortlich, sondern menschliche Intelligenz. Wir machten die Probe aufs Exempel und schickten identische Bilder ein, für die wir unterschiedliche Textbeschreibungen erhielten. Damit war bewiesen, dass sich echte Menschen die Bilder ansehen und die Textbeschreibung abgeben. Damit hätten wir im Grunde kein Problem, wenn die Nutzer darauf hingewiesen werden würden. Stattdessen scheinen die Entwickler aber die Wahrheit verschleiern zu wollen. Kein Wunder, wirkt doch die App bei manueller „Erkennung“ gleich viel weniger cool, innovativ und intelligent. Uns ist der Gedanke jedenfalls unheimlich, dass fremde Menschen sich Bilder aus unseren eigenen vier Wänden ansehen. Auch beim Thema Datenschutz können sich Probleme ergeben, beispielsweise wenn behördliche Dokumente und Briefe abfotografiert werden. Die App sollte daher nur mit Bedacht eingesetzt werden.

App Store Badge

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Event zum iPhone 6S wohl in legendärer Halle

Das Apple Event zum iPhone 6S wird wohl im Bill Graham Center, einer besonderen Location, stattfinden.

Die örtliche Nachrichtenseite Hoodline erfuhr aus „vertrauenswürdigen Quellen“, dass Apple in San Francisco diesen ganz speziellen Veranstaltungsort mit 7000 Plätzen gebucht hat. Im Auditorium des Bill Graham Centers hatten Steve Jobs und Steve Wozniak schon ihren legendären Apple II präsentiert.

Bill Graham

Vom 4. bis zum 10. September hat eine Firma die Location „für eine Messe“ geblockt. Wer hinter der Firma steckt, wissen selbst Manager des Bill Graham Centers nicht (offiziell).

Sicherheitsleute und Straßensperren

Bekanntlich soll Apples Event am 9. September über die Bühne gehen. Das passt also! Zumal vor dem Center bereits Sicherheitsleute Posten bezogen haben und weiträumige Straßensperrungen angekündigt sind.

Große Roadshow vor dem Center?

Möglicherweise zeigt Apple seine neuen Produkte, darunter das iPhone 6S und wohl auch Apple TV 4, auch vor der Halle auf großflächigen Werbe-Wänden, munkelt 9to5Mac. Die Veranstaltung könnte auch deshalb eine „Roadshow“ im großen Stil werden, da es eines der letzten Events in San Francisco sein wird.

Ab 2016 Events nur in Cupertino

Mit der Fertigstellung des Campus 2 in Cupertino kann Apple dann eine eigene große Veranstaltungshalle auf dem Gelände nutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schlaf gut Zirkus – Gute Nacht Geschichte & Schlaflied für Kinder

„Schlaf gut Zirkus“ ist der Nachfolger der beliebtesten Gute-Nacht-Geschichte aller Zeiten „Schlaf gut“, welche von Apple als App des Jahres 2012 ausgewählt wurde, und inzwischen von vielen Eltern und Medien weltweit weiterempfohlen wird. 

Mehr als 3 Millionen Eltern weltweit bringen ihre Kinder mit „Schlaf gut“ ins Bett.

Die App wurde von der Oscar-Kandidatin Heidi Wittlinger (2002, bester animierter Kurzfilm) gestaltet, welche bereits mit „Schlaf gut“ ihr Talent für einzigartige Graphiken und liebevolle Animationen unter Beweis gestellt hat. 

„Schlaf gut Zirkus“ hat eine besondere Magie und schafft eine einzigartige Einschlaf-Atmosphäre voller wunderschöner Animationen, sanfter Musik und großartiger Illustrationen.  

Die Kinder freuen sich mit den Zirkustieren über ihre Kunststücke und bringen die Tiere ins Bett, indem sie das Licht ausmachen oder die Kerze auspusten. 

„Schlaf gut Zirkus“ ist die perfekte App, um Kinder im Alter von 0-6 Jahren auf die Schlafenszeit einzustimmen.  

HIGHLIGHTS:
• Atemberaubendes Design der Oscar-nominierten Künstlerin Heidi Wittlinger 
• Großartige Illustrationen und Animationen