Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.945 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Produktivität
5.
Finanzen
6.
Finanzen
7.
Fotografie
8.
Musik
9.
Musik
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Finanzen
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Wirtschaft

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Navigation
8.
Unterhaltung
9.
Dienstprogramme
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Produktivität
4.
Unterhaltung
5.
Soziale Netze
6.
Produktivität
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Comedy
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Drama
5.
Action & Abenteuer
6.
Familie & Kinder
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Familie & Kinder
10.
Comedy

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
5.
Shawn Mendes
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
James Arthur
9.
The Weeknd
10.
Alan Walker

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Genetikk
8.
Andreas Gabalier
9.
Various Artists
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Simon Beckett
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Nele Neuhaus
8.
Judy Astley
9.
Eckart von Hirschhausen
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 17:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

302 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

25. August 2015

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Plötzlich Prinzessin 2

Plötzlich Prinzessin 2
Garry Marshall

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 7,99 €

Genre: Familie & Kinder

Nach dem Kassenschlager "Plötzlich Prinzessin" schickt Erfolgsregisseur Garry Marshall die hinreißende Anne Hathaway erneut durch eine wilde Abfolge haarsträubender Abenteuer und aberwitziger Situationen. Ein Komödien-Highlight mit Gute-Laune-Garantie und einer echten "Prinzessin der Herzen"! Fünf Jahre sind vergangen, seit aus dem tollpatschigen Teenager Mia (Anne Hathaway) eine echte europäische Prinzessin von Genovien wurde. Doch bevor sie die Krone von ihrer Großmutter, Königin Clarisse (Oscar® Preisträgerin Julie Andrews) übernehmen kann, muss sie nach altem genovischem Gesetz erst einmal heiraten. Und das innerhalb von einem Monat! Anderenfalls ist der durchtriebene Vicomte Mabrey (John Rhys-Davies) zu allem bereit, um den Thronanspruch seines Neffen Nicholas durchzusetzen. Ein adäquater Ehemann muss also schnellstens her! Doch das ist leichter gesagt als getan. Vor allem, wenn bei der Wahl des Gatten nicht nur ein ganzes Land zuschaut, sondern plötzlich auch noch Gefühle mit im Spiel sind.

© Disney

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es neun weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
20 Minutes: The Power of FewSense & SensibilityPlötzlich PrinzessinThe Package: Killer Games (Uncut Version) [2013]Operation Olympus: White House TakenWeißer Jäger, schwarzes HerzSuperclassico... meine Frau will heiratenDein WegHauptsache Ferien
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Update] iPhone 6 Plus betroffen: Apple startet Austauschprogramm der iSight Kamera

Apple hat ein Austauschprogramm der iSight Kamera einzelner iPhone 6 Plus Modelle gestartet. Betroffen sind manche Modelle, die zwischen September 2014 und Januar 2015 verkauft wurden. Es handelt sich anscheinend um einen Herstellungsfehler ab Werk.

Dieser Fehler verursacht verschwommene Bilder. Wer im Besitz eines iPhone 6 Plus ist, sein Gerät in dem besagten Zeitraum erworben hat und sich ab und zu über...

[Update] iPhone 6 Plus betroffen: Apple startet Austauschprogramm der iSight Kamera
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Event im September könnte in neuer Location stattfinden

Bereits vor Wochen ist durchgesickert, dass Apple am 9. September seine neuen iPhones und vermutlich noch mehr vorstellen möchte. Nun tauchen Vermutungen auf, dass die Präsentation an einem neuen Veranstaltungsort stattfinden könnte. Das Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco ist für den Zeitraum von 4. bis 13. September ausgebucht. Grund dafür sei eine "private...

iPhone-Event im September könnte in neuer Location stattfinden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: 55 Prozent der Apple Music Nutzer werden den Dienst kostenpflichtig fortführen

Die Marktbeobachter von Wristly beschäftigen sich regelmäßigen mit Fragen rund um die Apple Watch. Beim aktuellen Wristly Apple Watch Insider´s Report #17 beschäftigt sich Wristly jedoch nicht nur mit der Apple Smartwatch, sondern auch mit Apple Music. Aber immer der Reihe nach.

Das ist die beliebteste Apple Watch App…

Über 1.300 Teilnehmen haben an der aktuellen Umfrage von Wristly teilgenommen. Unter anderem wurde die Frage nach der beliebtesten Apple Watch Apps gestellt. Platz 1 belegt mit Dark Sky eine Wetter-App, die es hierzulande nicht gibt. Platz 2 schnappt sich Overcast und den letzten Platz auf dem Treppchen kann Fantastical für sich verbuchen. Weitere beliebte Apps sind unter anderem Instagram, Twitter und Shazam.

apps_watch_beliebt

Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass Wetter Apps deutlich beliebter als andere Apps sind. Auch AccuWeather, CarrotWeather und WeatherChannel sind auf der Apple Watch häufig zu finden. Erwartungsgemäß eignet sich Apple nicht, um massenweise Medien zu konsumieren. 30 Prozent der Anwender hören wöchentlich Musik mit ihrer Uhr und 16 Prozent setzen auf Podcasts. Fotos und Video sind deutlich seltener anzutreffen. Allerdings könnten Fotos mit watchOS 2 beliebter werden, da diese als Hintergrundbild beim Zifferblatt genutzt werden können.

Apple Music

apple_music_umfrage

99 Prozent der Befragten kennen Apple Music. 71 Prozent haben die Testphase eingeläutet. Die restlichen 28 Prozent haben entweder kein Interesse an Musik-Streaming oder setzen auf alternative Anbieter. Wristly kann bestätigen, dass nur 21 Prozent der Apple Music Nutzer ihre Abo gestoppt haben. Allerdings können sie ein wenig mehr Licht ins Dunkel bringen. Betrachtet man die 71 Prozent der Anwender, die Apple Music testen, so möchten 55 Prozent den Service auch kostenpflichtig abonnieren, 35 Prozent sind unentschlossen und 10 Prozent werden Apple Music nicht kaufen. Da 35 Prozent noch unentschlossen sind, könnte die tatsächliche Prozentzahl der Anwender, die Apple Music kostenpflichtig fortführen noch höher liegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skylake: Neue Intel-Prozessoren unterstützen drei 4K-Displays mit 60 Hz

Intel hat weitere Details zu seiner kommenden Prozessor-Generation Skylake enthüllt. Das Unternehmen hat auf einer Veranstaltung verraten, dass Skylake-Chips bis zu drei 4K-Displays bei 60 Hz mit Videosignalen füttern können – eine starke Verbesserung zu den Vorgängern. Möglich machen dies dedizierte Transistoren in der Grafikeinheit der neuen Prozessoren, die sich um die Verarbeitung von 4K-Videosignalen kümmern. Einen Veröffentlichungstermin für Skylake hat Intel indes noch nicht bekannt...

Skylake: Neue Intel-Prozessoren unterstützen drei 4K-Displays mit 60 Hz
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Frage der Woche] Bist du an einem iPad Pro interessiert?

Bereits seit Monaten halten sich Gerüchte, dass Apple an einem iPad Pro arbeitet. Dieses soll mit 12,9 Zoll einen deutlich größeren Bildschirm als das iPad Air 2 erhalten, mit Stylus-Unterstützung ausgestattet sein, womöglich einen USB-C-Port besitzen und wohl auch Software-seitig Optimierungen für professionelle Anwender bekommen. Nachdem bereits...

[Frage der Woche] Bist du an einem iPad Pro interessiert?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Logic Pro X 10.2 und MainStage 3.2

Apple hat am heutigen Abend ein umfangreiches Update seiner professionellen Audiosoftware Logic Pro X veröffentlicht, welches vor allem neue Funktionen integriert, die aus der Übernahme des Unternehmens Camel Audio Anfang des Jahres hervorgingen. Ein ähnliches Update hatte Apple bereits für die Consumer-Software GarageBand vorgenommen. Nun ist also auch Logic Pro X an der Reihe und bekommt den Alchemy-Synthesizer spendiert. Dieser bietet mehr als 3.000 Presets für alle nur denkbaren Musikarten, über 1.000 Loops sowie diverse Filter, Effekte, Instrumente und weitere Werkzeuge. Über verschiedene Keywords lassen sich diese einfach auffinden und ansteuern. 

Neben dem neuen Synthesizer hat Apple Logic Pro X nun auch die Unterstützung von Force Touch sowie eine direkte Anbindung an Apple Connect für Musiker spendiert. Alle Besitzer von Logic Pro X erhalten die Aktualisierung natürlich kostenlos über den Update-Bereich des Mac AppStore. Neukunden können Logic Pro X über den folgenden Link zum Preis von € 199,99 aus dem Mac AppStore laden: Logic Pro X

Neben Logic Pro X hat Apple auch eine neue Version seiner Bühnensoftware MainStage veröffentlicht, die nun ebenfalls über den Alchemy-Synthesizer verfügt. Auch dieses Update ist für Besitzer der Software kostenlos. Neukunden laden MainStage 3.2 zum Preis von € 29,99 über den folgenden Link aus dem Mac AppStore: Main Stage

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang HD

Sonnenaufgang und Sonnenuntergang ist eine leistungsstarke, einfach zu bedienende Anwendung zu verwenden, um Sonnenaufgang, Sonnenuntergang, solaren Mittag, Dämmerung, Dämmerung, Tageslicht Summe zu berechnen.
Die App zeigt nicht nur die Informationen für den aktuellen Tag, kann aber auch jeden Tag in die Vergangenheit oder Zukunft zu berechnen. Sonnenaufgang und-untergang nutzt iPhone oder iPod touch die Fähigkeit, sich selbst zu finden, um die Längen-und Breitengrad für seine Berechnungen zu bestimmen, so dass Sie nicht haben, um eine Stadt oder Standort zu wählen – es ist die automatische. 
 
 Zusätzlich zur Verwendung der aktuellen Position.
Sonnenaufgang und-untergang hat eine in sich geschlossene Liste von Orten aus der ganzen Welt für die Anzeige von Zeiten für andere Orte. Bei der Verwendung von Standorten aus der Datenbank, können Sonnenaufgang und-untergang ohne WiFi, Mobilfunk oder GPS-Signal zu betreiben. 


FEATURES

– Support Universal

– Support Retina Display
– Animierte Hintergrund
– Verwenden Sie das aktuelle Datum, oder wählen Sie einen benutzerdefinierten Zeitraum 
 – Wählen Sie einen Ort aus einer riesigen Liste der Städte
– Automatisch basierend auf GPS-Zeit-Zone berechnet
– Wählen Sie einen Ort aus Weltkarte
– Speichern Sie benutzerdefinierte Speicherorte, einschließlich der Länge, Breite und Zeitzone

WP-Appbox: Sonnenaufgang und Sonnenuntergang HD (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Die besten Apple Watch Apps & viele Rabatte

AppSalat am 25.08.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

2Do mit Update. Der übrigens ganz nebenbei auch mit der Apple Watch kompatible Todo-Manager 2Do hat im neuen Update die Synchronisation deutlich beschleunigt. Außerdem wurde die Handhabung auf den großen iPhone-Displays etwas optimiert.

WP-Appbox: 2Do (App Store)

Neues Kapitel für Sky Gamblers. Heikle Flugmanöver und packende Luftkämpfe gefällig? Von Sky Gamblers gibt es nun eine neue Episode im App Store.

WP-Appbox: Sky Gamblers Rise Of Glory (App Store)

Fax per iOS verschicken. Wer Fax selbst veraltet findet, aber darauf angewiesen ist, kann – sofern man Inhaber einer Fritz!Box ist – per iOS ganz einfach Fax versenden. Auf dem Mac geht das auch.

WP-Appbox: Faxer für iOS (App Store)

Die beliebtesten Apple Watch-Apps. Das Portal Wristly hat die beliebtesten Apple Watch Apps in einer Umfrage ermittelt. Platz 1 gibt es leider nicht in Deutschland.

Logic Pro X-Update. In dem neusten Update führt Logic Pro X 10.2 Alchemy ein, ein Synthesizer zur Bearbeitung von Samples. Außerdem neu: Din Synthesizer-Plug-In mit verschiedenen Tongeneratoren, darunter: additiv, spektral, Formant, granular, Sampler und virtuell-analog.

WP-Appbox: Logic Pro X (Mac App Store)

iOS Rabatte des Tages

„Klu512″ (Universal) lässt euch Ideen in Listen organisieren – gratis statt €7.99.

WP-Appbox: Klu512 - Keep Lists Up-to-date (App Store)

„My Folder“ (Universal) ist ein lokaler Dateimanager für PDF, mp4, mp3-Dateien und mehr Formate – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: My Folder - File manager (App Store)

„Translate Photo“ (Universal) übersetzte Texte, die ihr über die Kamera einscannt – gratis statt €4.99.

WP-Appbox: Übersetzen Foto - Cam,pdf Dokument, OCR,Text-Grabber und Übersetzer (App Store)

„Cryptex App“ (Universal) lässt euch Bilder und Dateien hinter einem Passwortschutz verstecken – gratis statt €3.99.

WP-Appbox: Cryptex App (App Store)

„Vectornator“ (Universal) lässt euch Vector-Grafiken erstellen und bearbeiten – €1,99 statt €2.99.

WP-Appbox: Vectornator - The Vector Drawer (App Store)

„Rynx.“ (Universal) nimmt eure Stimmen auf und lässt die Aufnahme mit Bildern oder anderen Medien verlinken – €5.99 statt €12.99.

WP-Appbox: Rynx. (App Store)

„WritePad Pro“ (Universal), eine Schreib-App mit Handschrifterkennung – €4.99 statt €9.99.

WP-Appbox: WritePad Pro | Word Processor with Handwriting Recognition (App Store)

Mac Rabatte des Tages

„iFunia VideoDownloader“ kostet €5.99 statt €9.99.

WP-Appbox: iFunia VideoDownloader (Mac App Store)

„Virtual City 2: Paradise…“ kostet nichts statt €4.99.

WP-Appbox: Virtual City 2: Paradise Resort (Full) (Mac App Store)

„HyperCars3D“ kostet €0.99 statt €1.99.

WP-Appbox: HyperCars3D (Mac App Store)

„Super Video Converter“ kostet nichts statt €19.99.

WP-Appbox: Super Video Converter (Mac App Store)

„Dropzone 3″ kostet €4.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Dropzone 3 (Mac App Store)

„More Disk Space“ kostet €7.99 statt €8.99.

WP-Appbox: More Disk Space (Mac App Store)

„Suite for iWork“ kostet €1.99 statt €39.99.

WP-Appbox: Suite for iWork (Mac App Store)

„Moneyspire 2016″ kostet €39.99 statt €44.99.

WP-Appbox: Moneyspire 2016 (Mac App Store)

„MenuTab Pro for Instagram“ kostet nichts statt €1.99.

WP-Appbox: MenuTab Pro for Instagram (Mac App Store)

„Super MP3 Converter“ kostet nichts statt €9.99.

WP-Appbox: Super MP3 Converter (Mac App Store)

„iFunia VideoEditor“ kostet €6.99 statt €12.99.

WP-Appbox: iFunia VideoEditor (Mac App Store)

„3D Molecules Edit & Test“ kostet €4.99 statt €6.99.

WP-Appbox: 3D Molecules Edit & Test (Mac App Store)

„Quick Icons lite“ kostet nichts statt €0.99.

WP-Appbox: Quick Icons lite (Mac App Store)

„iFunia DVDCreator“ kostet €5.99 statt €9.99.

WP-Appbox: iFunia DVDCreator (Mac App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Große Updates für Logic Pro X und MainStage

Apple hat das zweite umfangreiche Update der professionellen Audiosoftware Logic Pro X veröffentlicht. Zu den wesentlichen Neuerungen von Logic Pro X 10.2 zählt der Synthesizer namens Alchemy. Eigentlich stammt die Alchemy-Software von einem Unternehmen namens Camel Audio - dieses hatte Apple aber Anfang des Jahres übernommen. Alchemy bietet mehr als 3000 Presets für verschiedene Musikarten, üb...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Glitty – Das MacBook mit Holz veredeln.

Achtholz Folien für das MacBook von Glitty

Holz ist ein warmer und schöner Werkstoff, mit dem man gerne hohe Qualität assoziiert und für Veredelungen von technischen Geräten braucht. Kein Wunder kommt man da auf die Idee, ein MacBook aus Aluminium mit ein bisschen Holz zu veredeln. Auf die Idee gekommen ist der 19 jährige Mehdi Izemmour aus Fribourg. Der junge Schweizer macht gerade noch seine Lehre als Mediamatiker, nebenbei hat er sein Unternehmen Glitty erfolgreich aufgebaut.

Die Folien aus Kirsch- und Nussbaumholz sind nur 0,3 Millimeter dick und werden auf ein MacBook Pro Retina oder MacBook Air, jeweils 15 oder 13 Zoll, aufgeklebt. Einmal angebracht hat man seinem MacBook eine sehr individuelle Oberfläche verpasst und damit einen echten Hingucker geschaffen.

Bis es soweit war, musste der Jungunternehmer aber einige Rückschläge in Kauf nehmen. Zum einen hat man ihn wegen seines Alters nicht ernstgenommen, zum anderen hätte er die Folien aus echten Holz gerne in der Schweiz herstellen lassen. Aber alle Schweizer Unternehmen haben abgewunken, sowas sei unmöglich... Möglich gemacht hat es dann ein Unternehmer in Amerika. Spannend ist, dass die Geschäftsbeziehung über's Internet gestartet wurde. Bis heute haben sich die Beiden noch nie persönlich getroffen.

Man munkelt bereits, dass Mehdi bald mit neuen Ideen aufwarten wird. Wir sind gespannt und drücken dem jungen Schweizer beide Daumen!

via Watson

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Best Buy begeistert vom Verkaufsstart

In den ersten Wochen nach dem Apple Watch Verkaufsstart am 24. April war die Apple Watch nur über den Apple Online Store erhältlich. Seit Mitte Juni könnt ihr die Apple Watch auch in den Retail Stores erwerben, darunter in 14 deutschen Stores. Kurz darauf startete der Verkauf bei ausgewählten Händlern, so z.B. bei Best Buy.

apple_watch_test9

Best Buy von Apple Watch Verkaufsstart begeistert

Im Rahmen der Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen, hat Best Buy CEO Hubert Joly unter anderem auch über die Apple Watch gesprochen. Erst vor wenigen Tagen war der Apple Watch Verkaufsstart bei Best Buy in ausgewählten Stores sowie im Online Store gestartet. Laut Joly war die Apple Watch Nachfrage sowohl in den Geschäften vor Ort als auch im Online Store gewaltig.

“Demand for Apple Watch has been so strong in the stores and online,” Best Buy CEO Hubert Joly told Wall Street analysts on a conference call. The retailer expects to be selling the device, which hit the market in June, at all of its 1,050 big-box stores by the end of September, he added. Initially, Best Buy had planned to have watches in 300 stores by the holiday season.

Dies habe das Unternehmen bewogen, die Apple Watch bis Ende September in allen 1.050 Big-Box Stores zu verkaufen. Ursprünglich war der Verkaufsstart in 300 Geschäften während des Weihnachtsgeschäftes geplant. Best Buy kommt dem Kundenbedarf nach und wird die Apple Watch nun deutlich schneller in seinen Geschäften einführen und verbreiten, so Fortune.

Darüberhinaus gab der Best Buy Chef bekannt, dass man die Geschäftsbeziehung zu Apple intensivieren wird. Derzeit plant das Unternehmen die Erweiterung der 740 Shop-in-Shop Apple Store, um mehr Apple Geräte auszustellen zu können. Die Arbeiten seien in 350 Stores bereits abgeschlossen, 170 weitere Stores werden rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft fertig. Zudem wird Best Buy in diesem Quartal damit beginnen Apple Care Services und Support anzubieten. Dies wird zunächst in 50 Stores der Fall sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Projekt: HoverScooter

Der coole „HoverScooter“ ist bald auf arktis.de erhältlich. Hier seht Ihr unseren Kollegen bei seiner ersten, noch nicht ganz perfekten Testfahrt. Trotzdem sein klares Urteil danach: „Der HoverScooter ist das mit Abstand coolste Gadget des Jahres!“ Unser neuer Hoverscooter in Aktion
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übersetzen Foto – Cam,pdf Dokument, OCR,Text-Grabber und Übersetzer

Die Übersetzen Foto App zieht Texte von jeder gedruckten Quelle: Dokumente, Bücher, Schilder, Anleitungen oder Ankündigungen und erlaubt, sie sofort in jede der 70 Sprachen zu übersetzen.
Machen Sie ein Bild von dem Text, und nachdem der Text erkannt wurde, können Sie ihn sofort bearbeiten, hören, übersetzen, ihn auf Facebook,Dropbox oder einfach als E-Mail senden.

Besser und schneller als jedes andere, ähnliche Produkt!
70% billiger als jede andere, ähnliche App, die von der Konkurrenz angeboten wird!

————————
• Erkennt Texte in über 70 Sprachen
• Übersetzt in über 70 Sprachen
• Liest Texte in über 30 Sprachen
————————

HAUPTFUNKTIONEN:

• Volle Textübersetzung für über 70 Sprachen (Internetverbingung benötigt)
• Anhören des Texts, der erkannt und in über 30 Sprachen übersetzt wurde!
• Text bearbeiten, zur Merkliste kopieren und in anderen Apps speichern.
• Den Text auf Facebook, Dropbox, E-Mail senden.
• Alle Texte werden im Verlauf gespeichert und können später wieder zu jeder Zeit aufgerufen werden.

————————
Mit der Übersetzen Foto App können Sie einfach scannen und übersetzen:
• alle Papierdokumente
• Rezepte aus Kochbüchern
• Notizen und Briefe
• Menüs in Gaststätten, Kneipen und Cafés
• Artikel aus Zeitschriften und Zeitungen
• Auszüge aus Büchern
• Anleitungen und Handbücher
• Texte auf Produkt-Etiketten
• Straßenschilder und Schilder in Flughäfen und Bahnhöfen
• und vieles mehr…..

Die App ist voll kompatibel mit iPhone 5S, 5, 4S, iPod touch 5. Generation, iPad 4, iPad 2, iPad Mini.

Volle Unterstützung für iOS Versionen 6.0-7.0.6!

————————
Man benutzt die App wie folgt:
• Wählen Sie die Sprache des Originaltexts als Texterkennungssprache.
• Machen Sie ein Bild von dem Dokument (Seite, Anweisung oder ein beliebiger anderer Text).
• Die „Scan“ Taste drücken.
• Der erkannte Text erscheint auf dem Bildschirm mit der Auswahl der Ausgangssprache und der Zielsprache (Übersetzung).
• Nachdem Sie die Sprache ausgewählt haben, wird der Originaltext automatisch übersetzt und erscheint unten auf dem Bildschirm.
• Zum Anhören der Übersetzung die „Voice“ Taste drücken.
————————
Die Übersetzen Foto App wird jeden gedruckten Text direkt auf Ihrem Gerät digitalisieren und übersetzen!

WP-Appbox: Übersetzen Foto - Cam,pdf Dokument, OCR,Text-Grabber und Übersetzer (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IDC: iOS wird kaum Marktanteile gegenüber Android gutmachen

Laut IDC Research wird Apple mit iOS kurzfristig keine weiteren großen Marktanteile gegenüber Googles Android gutmachen, selbst bei weiter anhaltend guten Verkaufszahlen. In einer Prognose sieht IDC den Smartphone-Markt in der näheren Zukunft weitgehend unverändert. Apple wird also kaum Marktanteile gegenüber Android gutmachen können. So soll laut IDC bis 2019 der Marktanteil von Android bei (...). Weiterlesen!

The post IDC: iOS wird kaum Marktanteile gegenüber Android gutmachen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wallpaper von „Warum es nichts gibt wie ein iPhone“ zum Download

„Warum es nichts gibt wie ein iPhone“FullSizeRender ist die neue iPhone-Kampagne von Apple. Bei uns am Sonntag in den News zu lesen, zeigt Apple das perfekte Zusammenspiel von Software und Hardware auf. Passend dazu hat der iDownloadBlog die Bilder der Kampagne als Wallpaper veröffentlicht. Die drei Themen Kamera, Malware und Apple Pay wurden zum Wallpaper. Apple Pay ist hierzulande nicht verfügbar und deswegen in der Kampagne nicht zu sehen.
  • Hier gehts zu den Bildern.
Original article: Wallpaper von „Warum es nichts gibt wie ein iPhone“ zum Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple aktualisiert Logic Pro X und MainStage (Alchemy Synthesizer)

Am heutigen Abend hat Apple drei neue Software-Updates auf den eigenen Servern platziert. Neben Logic Pro X und MainStage kann auch Logic Remote ab sofort in einer neuen Version heruntergeladen werden.

Updates: Logic Pro X, MainStage und Logic Remote

Vielleicht erinnert ihr euch noch daran, dass Apple im Februar dieses Jahres den Audio-Spezialisten Camel Audio übernommen hat. Wenige Monate später fließt das Know How in Apples professioneller Audiosoftware ein.

logic_pro_x

Camel Audio ist in erster Linie für seine Vielzahl an Plugins, Synthesizern, Effekten und Sound-Bibliotheken bekannt, die über die hauseigene Audio-Software „Alchemy“ verfügbar sind. Alchemy erleichtert es neue Sounds zu entdecken und bietet gleichzeitig anspruchsvolle Werkzeuge, mit denen selbst ambitionierte Sound-Designer arbeiten. Das Update beinhaltet außerdem eine enorme 14GB große Bibliothek mit tausenden neuen Sounds und zielt dabei speziell auf Künstler elektronisch produzierter  Musik, wie zum Beispiel Produzenten von Hip Hop, EDM und zahlreicher Underground- und Indie-Styles ab.

Logic Pro X 10.2

  • Einführung von Alchemy – dem ultimativen Synthesizer zur Bearbeitung von Samples
  • Synthesizer-Plug-In der nächsten Generation mit verschiedenen Tongeneratoren, darunter: additiv, spektral, Formant, granular, Sampler und virtuell-analog
  • Mehr als 3000 Voreinstellungen für alle Arten elektronischer Musik, darunter Electronic Dance, Hip-Hop, Rock und Audio für Video
  • Integrierte Preset-Übersicht für Schlagwörter, damit Sie schnell die richtigen Sounds finden
  • Mit Performancesteuerungen wie dem Transformationspad können Sie Sounds ganz einfach entdecken und umformen
  • Kombinieren Sie bis zu vier Synth-Module, um komplexe Sounds mit mehreren Layers zu erstellen
  • Virtuelle analoge Oszillatoren geben Kult-Synth-Sounds authentisch wieder
  • Große Auswahl an modellierten analogen und Spezialeffektfiltern, um tonal komplexe Sounds mit Vintage-Charakter zu erstellen
  • Erstellen Sie animierte, dynamische Instrumente mithilfe von mehr als 100 Modulationsquellen, zu denen flexible LFO-, AHDSR- und MSEG-Hüllkurven und Schrittsequenzer gehören
  • Neue Möglichkeiten zum Bearbeiten und Kombinieren von Samples mit einer Reihe von Werkzeugen für Morphing und Resynthese
  • Importieren Sie EXS24-Instrumente oder erstellen Sie mit der umfangreichen Sammlung von Sampler-Funktionen Ihre eigenen
  • Wenden Sie auf jede der 4 Klangquellen unabhängige Arpeggiatoren an, um einfache Akkorde zu komplexen Performances zu machen
  • Integriertes Effekt-Rack mit Hall, Modulation, Delay, Kompression und einer Reihe von Verzerrungseffekten
  • Neues Transformationspad mit Tabs und X/Y-Pad-Smart Controls für Alchemy-Instrumente
  • Inhalte direkt für Apple Music Connect bereitstellen*
  • Unterstützung für Force Touch-Trackpad hinzugefügt
  • Nutzen Sie Ihre eigenen Bilddateien, um eigene Symbole für Spuren zu erstellen
  • 1.000 neue Apple Loops von verschiedenen beliebten Instrumenten und Genres, wie EDM, Hip-Hop, Indie, Disco, Funk und Blues
  • Erweiterte MIDI Clock-Optionen verbessern die Sync-Kompatibilität mit externen MIDI-Geräten
  • Viele weitere Optimierungen und Stabilitätsverbesserungen

MainStage 3.2

  • Einführung von Alchemy – dem ultimativen Synthesizer zur Bearbeitung von Samples
  • Synthesizer-Plug-In der nächsten Generation mit verschiedenen Tongeneratoren, darunter: additiv, spektral, Formant, granular, Sampler und virtuell-analog
  • Mehr als 3000 Voreinstellungen für alle Arten elektronischer Musik, darunter Electronic Dance, Hip-Hop, Rock und Audio für Video
  • Integrierte Preset-Übersicht für Schlagwörter, damit Sie schnell die richtigen Sounds finden
  • Mit Performancesteuerungen wie dem Transformationspad können Sie Sounds ganz einfach entdecken und umformen
  • Kombinieren Sie bis zu vier Synth-Module, um komplexe Sounds mit mehreren Layers zu erstellen
  • Virtuelle analoge Oszillatoren geben Kult-Synth-Sounds authentisch wieder
  • Große Auswahl an modellierten analogen und Spezialeffektfiltern, um tonal komplexe Sounds mit Vintage-Charakter zu erstellen
  • Erstellen Sie animierte, dynamische Instrumente mithilfe von mehr als 100 Modulationsquellen, zu denen flexible LFO-, AHDSR- und MSEG-Hüllkurven und Schrittsequenzer gehören
  • Neue Möglichkeiten zum Bearbeiten und Kombinieren von Samples mit einer Reihe von Werkzeugen für Morphing und Resynthese
  • Importieren Sie EXS24-Instrumente oder erstellen Sie mit der umfangreichen Sammlung von Sampler-Funktionen Ihre eigenen
  • Wenden Sie auf jede der 4 Klangquellen unabhängige Arpeggiatoren an, um einfache Akkorde zu komplexen Performances zu machen
  • Integriertes Effekt-Rack mit Hall, Modulation, Delay, Kompression und einer Reihe von Verzerrungseffekten
  • Neues Transformationspad mit Tabs und X/Y-Pad-Smart Controls für Alchemy-Instrumente
  • Neues X/Y-Pad-Bildschirmsteuerungsobjekt
  • 1.000 neue Apple Loops von verschiedenen beliebten Instrumenten und Genres, wie EDM, Hip-Hop, Indie, Disco, Funk und Blues
  • Viele weitere Optimierungen und Stabilitätsverbesserungen

Logic Remote 1.2.2

  • Neues Transformationspad mit Tabs und X/Y-Pad-Smart Controls für Alchemy-Instrumente
  • Viele weitere Optimierungen und Verbindungsverbesserungen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verlosung: Commander One in der Pro-Version gewinnen

Vor kurzem haben wir Euch die App Commander One vorgestellt, nun gibt’s Gratis-Codes. 

Die Mac-App ist ein mächtiger File-Manager mit vielen praktischen Funktionen. Die Pro-Version bietet sogar noch mehr Features, unter anderem die Unterstützung für Dropbox, FTP-Server, einen Terminal-Emulator und Theme-Support.

Commander One Bild

Zusammen mit den Entwicklern verlosen wir nun fünf Codes für die Pro-Version im Wert von 29,95 Dollar pro Stück (ca 26,40 Euro).

So könnt Ihr gewinnen

Sendet uns ganz einfach eine Mail an

gewinne@itopnews.de

mit dem Betreff „One for me“.

Einsendeschluss

Sonntag, 30. August, 22 Uhr

Wer diesmal kein Glück hatte, kann immerhin 20 Prozent beim Kauf der Pro-Version sparen. Verwendet dazu auf der Seite von Commmander One diesen Code:

CMNDRIT-20

Teilnahmebedingungen:

  • Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Pro Teilnehmer ist nur eine Maileinsendung möglich
  • Mehrfach-Einsender werden nicht berücksichtigt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ZANO: Neue Nano-Drohne mit gestenbasierter Steuerung und HD-Video-Aufnahme

Kleine Drohnen, mit denen sich sportliche Aktivitäten oder spektakuläre Luftaufnahmen des Alltags aufnehmen lassen, werden immer beliebter. Wir haben die ZANO Nano-Drohne für euch entdeckt.

ZANO Drohne

Nach einer Kickstarter-Kampagne ist die kleine Drohne mit Maßen von 6,5 x 6,5 cm und einem Gewicht von 55 Gramm, die vom Hersteller Torquing Group entwickelt wurde, nun auch vorbestellbar. Mehr als 12.000 Menschen haben die Crowdfunding-Kampagne zu ZANO unterstützt, so dass mehr als 2,3 Millionen GBP zusammengekommen sind, um das Projekt zu realisieren.

Erhältlich ist die ZANO Nano-Drohne, die über eine iPhone-App samt gestenbasierter Steuerung navigiert wird, für Vorbesteller zum Preis von 239,94 GBP inkl. MwSt., was bei einem aktuellen Wechselkurs in etwa 328,50 Euro sind. Darüber hinaus bietet das Team von Torquing Group optionales Zubehör, darunter ein Hardcase zum Transport oder Ersatzbatterien für eine schnelle Reaktivierung der Drohne am Ort des Geschehens. Ebenfalls erhältlich ist ein externer Akku mit 2.200 mAh, der die ZANO-Drohne binnen 30 Minuten über den MicroUSB-Port des Fluggeräts voll aufladen kann.

Flugzeit von ZANO beträgt maximal 10 Minuten bei voller Ladung

ZANO Drohne 2

Die Technik hinter ZANO basiert auf einem integrierten WLAN-Netzwerk in der Drohne, mit dem selbige mit einer iOS-App verbunden wird. Im Inneren des Fluggeräts befindet sich eine 5-Megapixel-HD-Videokamera, die auch Standbilder aufnehmen kann, sowie ein Infrarot-Sensor, der Kollisionen mit Hindernissen verhindern soll. Ebenfalls vorhanden sind ein digitales Mikrofon, RGB-Landelichter und ein leistungsfähiger MIPS-Prozessor. Ein eingebauter Bild- und Videostabilisator sorgt für scharfe Aufnahmen aus der Luft.

Die ZANO-Nano-Drohne erlaubt es bei voller Akkuladung im intelligenten Flugmodus, etwa 5-10 Minuten in der Luft zu bleiben, abhängig von den Wetterverhältnissen. Die Drohne wird über Gesten auf dem iPhone gesteuert, verfügt über einen „Zurück-zur-Basis“-Modus und fliegt selbständig in einem Umkreis von 15-30 Metern mit maximaler Geschwindigkeit von 40 km/h. Weitere Infos zu ZANO sowie die Möglichkeit, die Drohne online vorzubestellen, finden sich auf der Website des Herstellers. Abschließend findet ihr unter dem Artikel noch ein YouTube-Video, das ZANO in Aktion zeigt.

ZANO im Video

Der Artikel ZANO: Neue Nano-Drohne mit gestenbasierter Steuerung und HD-Video-Aufnahme erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Volvo sieht Apple und Google als ernsthafte Konkurrenten an

Bildschirmfoto 2015-08-25 um 08.01.03

Es ist immer wieder sehr interessant zu sehen, wie große Automobil-Hersteller die IT-Konzerne aus den USA wahrnehmen und auch einschätzen. So wurde nun bekannt, dass Volvo fürchtet, Google und auch Apple in einigen Jahren als Konkurrent gegenüber zu stehen und nicht mehr als Partner. Speziell im Bereich der selbstfahrenden Fahrzeuge sei Google meilenweit voraus und man habe noch keine Ahnung, wie sich das Thema in den nächsten Jahren und Jahrzehnten entwickeln wird. Zwar forsche man bei Volvo auch, aber man habe noch nicht die passende Software für die Entwicklung selbstfahrender Fahrzeuge – Apple und Google anscheinend schon.

Man will kooperieren
Sollten Google oder auch Apple auf Volvo zukommen, kann man sich hier vorstellen, einen Dialog zu finden, um an neuen Produkten zu arbeiten. In den Augen vieler ist dies schon fast eine Einladung von Volvo zusammen mit Apple ein selbstfahrendes Fahrzeug zu entwickeln. Klar ist, dass Apple und Google an einem eignen Konzept tüfteln und keiner genau weiß, was auf uns zukommen wird. Vielleicht wird Apple in 5 Jahren in die Autoindustrie einsteigen, um hier neuen und frischen Wind hineinzubringen. Es kann aber auch sein, dass man zusammen mit einem Autobauer kooperieren wird, um das Ziel zu erreichen. Es wird auf jeden Fall spannend – die Bedrohung Apple wird aber auch in der Automobilbranche langsam wahrgenommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch ein Verkaufsschlager bei Best Buy - Kooperation wird enger

Während sich Apple weiterhin bei den Verkaufszahlen der Apple Watch bedeckt hält und keine Details nennen will, hat zumindest Best Buy vage Informationen verlauten lassen. Bekanntlich führt Best Buy seit diesem Monat in vielen Geschäften neben allerlei Elektronikzubehör auch Apples Smartwatch im Sortiment. Zunächst soll die Apple Watch in 100 Geschäften von Best Buy stehen, bis Ende des Jahres ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Threema, YouTube, Fritz!Box und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Der empfehlenswerte Platformer Geometry Dash steht kurz vor einem großen Update – mit neuen Icons, Schiffen, Robotern und UFOs. Außerdem wird es ein In-App-Chat-System geben und eine Rangliste, bei der Ihr Euch mit Freunden vergleichen könnt:

Geometry Dash Geometry Dash
(2248)
1,99 € (universal, 39 MB)

Gratis-Tipp für Mathe-Genies und Rechenkünstler. Nozoku Rush kostet normalerweise 1,99 Euro, ist aber kurzzeitig günstiger zu haben:

Nozoku Rush Nozoku Rush
(40)
Gratis (universal, 4.8 MB)

Via Threema Gateway lassen sich nun über den Messenger vertrauliche Dateien bis zu 20 MB sicher versenden. Zuletzt ließen sich über Gateaway nur Nachrichten verschicken, nun wurde der Service erweitert – mehr Infos hier im Threena-Blog:

Threema – Der sichere Messenger Threema – Der sichere Messenger
(131)
1,99 € (universal, 20 MB)

Threema Gateway

Apple plant angeblich für die Zukunft die Zusammenarbeit mit bekannten YouTube-Stars, die dann in Werbespots für neue Produkte auftreten könnten. Mit Hilfe der YouTuber könnte Apple auch seine Social-Media-Aktivitäten ausweiten:

YouTube YouTube
(142)
Gratis (universal, 38 MB)

iTopnews-App des Tages

Bisher gibt es keine offizielle Instagram-App für den Mac, dieses feine Programm springt in die Bresche und überzeugt:

Photoflow - for Instagram Photoflow - for Instagram
Keine Bewertungen
4,99 € (2.3 MB)

Neue Apps

Praktisch: Mit dieser kleinen neuen App könnt Ihr mit der Fritz!Box Faxe verschicken:

Faxer für iOS Faxer für iOS
(4)
5,99 € (universal, 1.4 MB)

Noch ein paar Tage hin bis zum Winter, doch dieses kostenlose Stealth-Game setzt einen Häftling aus, der seinen Bewachern entkommen muss. Ein Endless Game ohne Anspruch und mit einfacher Mechanik – für zwischendurch:

Dieses neue, minimalistische Spiel erinnert uns an Okay! von dem deutschen Entwickler Philipp Stollenmayer:

Ricochet Theory Ricochet Theory
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 32 MB)

Updates

Der Cloud-Mail-Dienst versteht sich nun auf schnellere Vorschauen und verbessert das Verwalten ungelesener Mails:

CloudMagic Email CloudMagic Email
(1)
Gratis (universal, 45 MB)

Die beste Umgebungssuche im Store hat die Suchfunktion nochmals verbessert:

Die Video-Spaß-App wurde unter der Haube deutlich optimiert:

Dubsmash Dubsmash
(3)
Gratis (universal, 26 MB)

Die Kundenkarten-App läuft nun merkbar schneller:

Stocard - Kundenkarten Stocard - Kundenkarten
(11)
Gratis (iPhone, 28 MB)

Die Todo-App verbessert die Synchronisation der Aufgaben, erleichtert das Hinzufügen und mehr:

2Do 2Do
(8)
14,99 € (universal, 31 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf USB-3.0-Hub; Update für Skype

Rabatt auf USB-3.0-Hub - bei Amazon wird der EasyAcc-Hub mit vier USB-3.0-Schnittstellen, dessen Alu-Design gut zu vielen Macs passt, derzeit für 13,98 statt 30,99 Euro angeboten (Partnerlink).









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: China Telecom plaudert über das Gerät

In den Wochen vor einer iPhone-Keynote vergeht kaum ein Tag, an dem nicht über das neue Gerät bzw. die neuen Geräte spekuliert wird. iPhone 6S und iPhone 6S Plus stehen mehr oder weniger vor der Haustür und wir bilden uns ein, schon ein ganz guten Bild davon zu haben, was uns am 09. September erwartet. An diesem Termin wird Apple vermutlich das iPhone 6S präsentieren und kurz darauf den iPhone 6S Vorverkauf starten.

iphone6_test2

China Telekom plaudert übers iPhone 6S

Die jüngstem Gerüchte stammen aus China, genauer gesagt hat China Telecoms Social Media Abteilung über das kommende iPhone 6S geplaudert. Zwar gibt Telecom keine bahnbrechenden Neuerungen bekannt, aber zumindest ist es ein weiteres Puzzleteil rund um das iPhone 6S. Auch im letzten Jahr plauderte China Telecoms Social Media Abteilung übers iPhone 6 und lag mit den Aussagen goldrichtig.

In einem Weibo-Posting sprach der Mobilfunkanbieter davon, dass das iPhone 6S zwischen dem 18. September und dem 25. September (zumindest in China) auf den Markt kommen wird. Wir gehen nach wie vor vom 18. September aus. Weiter heißt es, dass sich das iPhone 6S optisch nicht vom iPhone 6 unterscheiden wird. Ähnlich war es in den letzten Jahren beim „S“ Update.

Von einem „pinken“ Modell will der China Telecom Mitarbeiter bislang nichts gehört haben. Last but not Least ist die Rede von einem neuen A9-Chip, 2GB Ram, einer verbesserten Kamera und Froce Touch. (via GforGames)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VLYT: Kostenloses Tool für das iPhone erstellt praktische Video-Collagen

Instagram hat mit seiner App „Layout from Instagram“ eine Fotocollagen-App herausgebracht. Wer selbiges auch mit Videos ausprobieren will, kann ab sofort zu VLYT greifen.

VLYT 1 VLYT 2 VLYT 3 VLYT 4

VLYT (App Store-Link) steht seit einigen Tagen als iPhone-App zum kostenlosen Download im App Store bereit. Die Anwendung benötigt auf dem Smartphone nur etwa 2 MB eures Speicherplatzes sowie iOS 8.0 oder neuer zur Installation. Trotz einer Optimierung für das iPhone 6 gibt es aktuell noch keine deutsche Lokalisierung, was aber bei einer App wie VLYT nicht unbedingt notwendig ist.

Mit VLYT kann der Nutzer kostenlos eine Collage aus mehreren, bis zu sechs verschiedenen Videos, in einem einzigen Layout kreieren – ähnlich wie es auch schon Layout from Instagram mit Fotos macht. Vor dem eigentlichen Kreativ-Prozess heißt es zunächst, die einzubindenden Videoclips aus der Camera Roll auszuwählen und daraufhin ein passendes Layout auszusuchen. Je nach Anzahl der markierten Videos stellt VLYT die entsprechenden Designs zur Verfügung – bei sechs Videoclips sind es ganze 16 Variationen, zwischen denen man sich entscheiden kann.

Videos in VLYT können gezoomt und geschnitten werden

Im Anschluss daran kann für jedes einzelne der ausgewählten Videos über eine Trim-Funktion entschieden werden, welche Sequenz gezeigt und ob der Ton des Clips ausgeschaltet werden soll. Ebenfalls individuell veränderbar ist der Zoom-Faktor der Videos, so dass selbst in kleinen Kacheln immer der passende Ausschnitt des Clips zu sehen ist.

Die fertigen Werke werden von der App binnen weniger Sekunden bearbeitet und gerendert, und danach automatisch in der Foto-Bibliothek gesichert. Alternativ lassen sich die Werke, die übrigens maximal 15 Sekunden lang sein können und im quadratischen Format gespeichert werden, per iMessage oder E-Mail verschicken, oder auch in Dritt-Apps teilen. Leben muss man allerdings mit einem kleinen Wasserzeichen „VLYT“ am unteren rechten Bildschirmrand des Video-Layouts – einen In-App-Kauf zum Entfernen dieses Schriftzugs habe ich bisher nicht ausmachen können.

Der Artikel VLYT: Kostenloses Tool für das iPhone erstellt praktische Video-Collagen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VMware Fusion 8: Jetzt mit El Capitan und Windows 10

Die Virtualisierungs-Software Fusion ist jetzt wieder auf dem neuesten Stand.


Hersteller VMware hat heute Fusion 8 und Fusion 8 Pro veröffentlicht, die beide OS X El Capitan, Windows 10 und die neuesten Retina-Macs unterstützen.

Das neue Fusion, mit dem Ihr Windows auf dem Mac ohne Neustart nutzen könnt, kommt mit Support für DirectX 10, OpenGL 3.3, USB 3.0 und 64 bit. Laut MacRumors habt Ihr damit auch aus dem Mac heraus jederzeit Zugriff auf Microsofts Siri-Kopie Cortana.

VMware Fusion 8

Auch die neuesten Macs, also der iMac mit 5K und das 12-Zoll-MacBook funktionieren bereits mit Fusion 8, das auch mit dem USB-C-Port des neuen MacBooks und dem ForceTouch-Pad klarkommt.

Neukunden zahlen im Online-Store von VMware 82 bzw. 201 Euro (Pro-Version). Upgrades für bisherige Besitzer kosten 51 bzw. 91 Euro. Zuckerl, wenn Ihr bisher Parallels nutzt: Hier lockt VMware mit einem Umstiegs-Bonus von 40 Prozent gegenüber den normalen Preisen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktion: PostFinance: 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Guthaben

Jetzt in der PostFinance-App oder am Postomaten iTunes Guthaben kaufen und von 20% Rabatt profitieren.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie auf Erholungskurs, Aufstufung durch Investmentbank

Nach den zuletzt heftigen Kursverlusten befindet sich die Apple-Aktie heute auf Erholungskurs. Sie notierte zur Mittagszeit in New York gegenüber dem Vortag um knapp sechs Prozent im Plus – bei rund 109 Dollar.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Plötzlich Prinzessin

Plötzlich Prinzessin
Garry Marshall

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 7,99 €

Genre: Familie & Kinder

In dieser königlichen Komödie verwandelt sich der unscheinbare und tollpatschige Teenager Mia plötzlich in eine wunderschöne Prinzessin, die ihren ganz eigenen Stil hat.Mit ihrem Wuschelkopf, der uncoolsten Brille seit der Erfindung des Kassengestells und der Begabung garantiert in jedes Fettnäpfchen zu treten, zählt Mia (Anne Hathaway) nicht gerade zu den beliebtesten Girls an ihrer Schule. Die Jungs ignorieren sie, von den Mädels wird sie verspottet und ihr heimlicher Schwarm - der angesagteste Typ der ganzen High School - hat nur Augen für das oberflächliche Girlie Lana (Sängerin & MTV Moderatorin Mandy Moore).Niemand schenkt Mia besondere Beachtung - bis zu dem Tag, an dem sie aus heiterem Himmel eine unglaubliche Nachricht erhält: Sie ist eine echte Prinzessin! Ihre Großmutter Clarisse Renaldi (Oscar® Preisträgerin Julie Andrews), ist eigens angereist, um Mia diese Botschaft zu überbringen und aus dem etwas trampeligen Teenager eine würdige Thronfolgerin zu machen. Doch Mia denkt nicht im Traum daran, ihre Boots gegen Edel-Pumps auszutauschen und schon bald steht Mia vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens…

© Disney

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es acht weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Plötzlich Prinzessin 2The Package: Killer Games (Uncut Version) [2013]Operation Olympus: White House TakenWeißer Jäger, schwarzes HerzSuperclassico... meine Frau will heiratenDein WegBridget Jones - Schokolade zum FrühstückDie Delfinflüsterin
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: The Package: Killer Games (Uncut Version) [2013]

The Package: Killer Games (Uncut Version) [2013]
Jesse V. Johnson

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 9,99 €

Genre: Action & Abenteuer

Eigentlich klingt es ganz einfach: Alles, was Tommy (Steve Austin) tun muss, ist ein Päckchen an einen Gangsterboss namens „Der Schwede“ (Dolph Lundgren) zu übergeben. Keine Fragen stellen, einfach nur hinfahren und abliefern. Doch der Routinejob stellt sich als tödliche Herausforderung dar, weil der Gangsterboss Anthony Anspruch auf die mysteriöse Lieferung erhebt. Gleich eine ganze Gruppe von gefährlichen Killern versucht das Päckchen in ihre Gewalt zu bringen und Tommy muss sich Meter für Meter vorkämpfen. Was er jedoch nicht weiß: In Wahrheit geht es gar nicht um die Fracht. In diesem fulminanten Kracher von Regisseur Jesse V. Johnson geht es hart und brutal zur Sache. Denn in „The Package - Killer Games“ liefert das Dream Team Dolph Lundgren und Steve Austin dem Zuschauer eine gehörige Portion Action direkt nach Hause!

© 2013 KSM GmbH, All rights reserved

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es acht weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Plötzlich Prinzessin 2Plötzlich PrinzessinOperation Olympus: White House TakenWeißer Jäger, schwarzes HerzSuperclassico... meine Frau will heiratenDein WegBridget Jones - Schokolade zum FrühstückDie Delfinflüsterin
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Event: Warum benötigt Apple eine größere Halle?

Cvic-Auditorium_9865

Apple hat bis jetzt immer wieder behauptet, dass man für einen iPhone-Event keine größere Location benötigt oder auch nicht bekommt. Nun wurden heute aber Gerüchte laut, wonach Apple auf einmal ein sehr großes Auditorium anmieten möchte, um bis zu 7.000 Menschen unter zu bekommen und man möchte nach neuesten Informationen auch noch zusätzliche Außenbereiche schaffen, die von Apple genutzt werden können. Aus diesem Grund wird nun darüber gerätselt, warum Apple dies macht und was eigentlich dahinter steckt.

Mega-Event geplant
Wie es scheint, plant Apple hier wirklich einen Mega-Event, der in die Geschichte des Unternehmens eingehen könnte. Man hat schon bei der Vorstellung der Apple Watch eine komplett neue Location gewählt, um hier genügend Medienwirksamkeit zu erreichen und nun versucht man anscheinend noch mehr Reporter in einen Raum zu bekommen. Momentan geht man davon aus, dass Apple sowohl ein iPhone, als auch ein AppleTV vorstellen wird – es könnte aber auch noch einiges mehr auf uns zukommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Slide to unlock”: BGH kippt Apples Entsperr-Patent

Iphone Slide to unlock

Apple ist in der Berufung gegen eine Entscheidung des Bundespatentgerichts gescheitert. Das Patent für das Entsperren mittels Wischgeste bleibt ungültig. Der BGH verweist in seiner Begründung auf ältere Rechte eines Exoten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sammeln für Flüchtlinge: „Schweigeminute“ stürmt iTunes-Charts

schweigeGeschickte Künstler-Selbstvermarktung mit kommerziellem Interesse oder erfolgreiche Spendenkampagne für einen guten Zweck? In jedem Fall hat es die Schweigeminute (Traiskirchen) in den österreichischen iTunes-Charts zwischenzeitlich bereits auf den ersten Platz geschafft und steigt auch hierzulande in der Gunst der Hörer. Der komplett tonlose Song ruft zu einem friedlich-ruhigen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sprachassistenten im Vergleich: Siri gegen Cortana gegen Google Now

Es gibt aktuell drei große Sprachassistenten, doch welcher kann was?

In diesem YouTube-Video werden Apples Siri Siri, Googles Now und Microsofts Cortana miteinander verglichen. Sie treten in diesen fünf Kategorien gegeneinander an:

  • Wissen (Statistiken, Mathematik, Geschichte)
  • Real-World-Fragen (Prozente, Essenstipps und Nachrichten)
  • Interaktionen (Musik erkennen, Ort finden, Events finden)
  • Aufgaben (Erinnerungen, Emails, Kalender)
  • Persönlichkeit (Witze, Interaktion, Anpassbarkeit)

Siri Bild

Alle drei Sprachassistenten haben Ihre Stärken in unterschiedlichen Bereichen. Fällt Google Now bei der Persönlichkeit komplett durch, beantwortet der Assistent die Geschichte-Frage jedoch besser als die Konkurrenz und Cortana kann als einzige einen Songtext anzeigen.

Der komplette Vergleich dauert etwa eine halbe Stunde und kann hier angesehen werden:


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twins Dash: Total verrückt-frustrierendes Reaktions-Game zählt zu Apples Favoriten

Nach den ersten Versuchen mit Twins Dash fragt man sich, was hat die Apple-Mitarbeiter nur geritten, ein solches Spiel zu bewerben?

Twins Dash 1 Twins Dash 2 Twins Dash 3 Twins Dash 4

Aktuell wird Twins Dash (App Store-Link) nämlich in der Kategorie „Die besten neuen Spiele“ im App Store beworben. In letzterem lässt sich das Reaktions- und Geschicklichkeits-Game zum kleinen Preis von 99 Cent herunterladen, zudem wird 53 MB eures Speicherplatzes auf iPhone oder iPad sowie iOS 7.1 oder neuer auf dem Gerät benötigt. Eine iPhone 6-Optimierung wurde bereits umgesetzt, allerdings lässt sich Twins Dash leider nicht in deutscher Sprache spielen. Bei dem wenig textlastigen Gameplay ist dieser Umstand jedoch zu verschmerzen.

Das Spielprinzip von Twins Dash ist so einfach zu erlernen, wie es schwer zu meistern ist: In einer an Schultafeln erinnernden Grafik heißt es nicht nur eine, sondern gleich zwei Kugeln, die gleichzeitig einen Hindernis-Parcours entlang rollen, sicher ins Ziel zu bringen. Angesichts der Tatsache, dass die Hindernisse für jeden der beiden Kugeln immer unterschiedlich aufgebaut sind, ist Schnelligkeit, Geschick und in einigen Fällen auch Glück vonnöten, um die bisher neun zur Verfügung gestellten Level ansatzweise zu bewältigen.

Twins Dash ist wie 2x Flappy Birds in Kreidetafel-Grafik

In vielen Fällen ist aber bereits nach wenigen Metern bzw. Prozenten des jeweiligen Levels Schluss. Dabei ist die Steuerung von Twins Dash so einfach: Mit einfachen Fingertipps bringt man die Kugeln zum Hüpfen – mehr muss nicht unternommen werden. Die fiesen Hindernisse, die unterschiedlich hoch, breit und voneinander entfernt sind, treiben den Spieler jedoch bereits nach kurzer Zeit genüsslich in den Wahnsinn.

Für Gamer, die den ultimativen Vergleich nicht scheuen, gibt es zudem eine Anbindung an das Game Center von Apple, über das eine Bestenliste mit den erfolgreichsten Spielern eingesehen werden kann. Man muss sich Twins Dash in etwa wie 2x Flappy Birds auf einem einzigen Bildschirm vorstellen, dann bekommt man ungefähr eine Ahnung davon, welches Gameplay einen in diesem total verrückt-herausfordernden Casual Game erwartet.

Twins Dash im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Twins Dash: Total verrückt-frustrierendes Reaktions-Game zählt zu Apples Favoriten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 25.8.15

Produktivität

WP-Appbox: Microsoft OneNote (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Schnell Datei Umbenennen Kostenlos (Kostenlos, Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: TranslateQ (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Download Buddy (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: Kubee (Kostenlos, Mac App Store) →

WP-Appbox: ForkLift - File Manager and FTP/SFTP/WebDAV/Amazon S3 client (19,99€ 1,99 €, Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Fusion 360 (Kostenlos, Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: QQ (Kostenlos, Mac App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Garmin BaseCamp (Kostenlos, Mac App Store) →

Wetter

WP-Appbox: Weather Map - Real time weather from Netatmo Stations (Kostenlos, Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Blueprint Lite (Kostenlos, Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Defend the Rocket (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Findet das iPhone-Event im Bill Graham Civic Auditorium statt?

Am 09. September dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach Apples diesjähriges iPhone-Event über die Bühne gehen. Denkt man einmal ein Jahr zurück, hatte Apple sein letztjähriges Event, auf dem neben dem iPhone 6, dem iPhone 6 Plus und Apple Pay auch noch die Apple Watch das Licht der Welt erblickten, im Flint Center abgehalten und direkt daneben auch noch ein großes Zelt errichtet. Auch in diesem Jahr könnte das Event aktuellen Berichten zufolge größer als erwartet ausfallen. So hat ein anonymes Unternehmen für den Zeitraum rund um den 09. September das Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco gemietet. Ein Vorgehen, was sowohl terminlich als auch durch die Nicht-Nennung des Unternehmensnamens wie die Faust auf's Auge zu Apple passt. Ein weiteres Indiz könnte sein, dass solche Events von US-amerikanischen Unternehmen normalerweise nicht am "Labor Day Weekend" abgehalten werden. Apple hat sich um derlei Dinge hingegen auch in der Vergangenheit nicht gekümmert.

Unterdessen könnte das Event wie angesprochen größer ausfallen als erwartet. So bietet das Bill Graham Civic Auditorium bis zu 7.000 Besuchern Platz. Zum Vergleich: Das von Apple ebenfalls gerne genutzte Yerba Buena Center ist für 1.500 Besucher ausgelegt, das Flint Center im vergangenen Jahr für 2.400. Ähnlich wie beim Flint Center hat Apple auch das Bill Graham Civic Auditorium in der Vergangenheit bereits genutzt. Hier wurde vor knapp 40 Jahren der Apple II der Weltöffentlichkeit präsentiert. Sollte nun erneut das Auditiorium genutzt werden, könnte Apple noch eine Überraschung in der Hinterhand haben. Die Einladungen zu dem Event werden in der Regel eine Woche vorher verschickt. Dies dürfte dann also in der kommenden Woche der Fall sein. Ich bin gespannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wallpaper: iPhone Hintergrundbilder der aktuellen Werbekampagne kostenlos laden

Blickt man auf die aktuelle iPhone Werbekampagne, so heißt das Motto auf der geschalteten Sonderseite „Why there´s nothing quite like iPhone“. Hierzulande lautet das Ganze „Warum es nichts gibt wie ein iPhone“. Apple bewirbt seine iPhone-Familie mit mehreren Unterseiten und geht dabei unter anderem auf das Kamerasystem, den App Store, die Sicherheit sowie das Zusammenspiel aus Hardware und Software ein.

iphone6_wallpaperwebseite

Wallpaper als kostenloser Download

Die verschiedenen Unterseiten zeigen jeweils ein iPhone mit einer App, dem Homescreen oder einem Hintergrundbild. Ob es die jeweiligen Hintergrundbilder in iOS 9 schaffen, ist unbekannt. Nicht immer landet ein von Apple benutztes Hintergrundbild auch in einer iOS-Version.

Die Kollegen von iDownloadblog waren fleißig und haben die auf der Apple Webseite gezeigten Hintergrundbilder extrahiert und für das iPhone, iPad und den Desktop optimiert. Interesse an den Hintergrundbildern? Dann könnt ihr sie hier laden.

wallpaper_iphone63

Apple Pay: iPhoneiPaddesktop (2880 x 1800)

wallpaper_iphone62

Malware: iPhoneiPaddesktop (2880 x 1800)

wallpaper_iphone61

Kamera: iPhoneiPaddesktop (2880 x 1800)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Best Buy begeistert von Verkäufen

US-Elektronikriese Best Buy ist in Sachen Apple-Watch-Verkäufe regelrecht euphorisch.


Erst Anfang August begann Best Buy damit, 16 verschiedene Modelle der Uhr samt Armbändern in 100 seiner Läden in den USA und Kanada zu verkaufen. Zur Weihnachtssaison sollten 200 weitere Shops dazukommen. Doch nun gibt Best Buy deutlich mehr Gas.

Apple Watch

Wegen der enormen Nachfrage soll die Apple Watch bereits bis Ende September in allen 1050 Läden der Kette zu haben sein. CEO Hubert Joly erklärte auf einer Telekonferenz, die Nachfrage sei „enorm groß“. Offenbar konnte Apple mit seiner Online-Only-Verkaufspolitik in den ersten Monaten bei weitem nicht alle Interessenten bedienen.

Zudem baut Best Buy laut 9to5Mac die eigenen Shop-in-Shop Apple Stores in seinen Märkten weiter aus. Gut die Hälfte der 740 Shops wurden bereits erneuert, weitere 170 folgen in den nächsten Wochen. Zur Weihnachtssaison will Best Buy zudem Apple Pay einführen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
SSD-Einbaurahmen für MacBooks

iGadget-Tipp: SSD-Einbaurahmen für MacBooks ab 10.09 € inkl. Versand (aus China)

Günstiger als mit diesen Hong-Kong-Caddies bekommt Ihr eine Festplatte nicht ins MacBook.

Evtl. muss man auf das Modell des MacBooks achten...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Bits und so #435 (Hulabot)

News

Picks

Preshow

  • Vom Umgang mit Kühen

Postshow

  • Carport-Update
  • Mit Bits und so Plus Pre- und Postshow hören. Macht glücklich

Sponsoren

  • Jimdo
    • Eigene Website, Blog, Portfolio
    • Vollständig mit der mobilen App editierbar
    • Mit Code BITSUNDSO 20% Rabatt auf JimdoPro
  • Skillshare
    • Werde einer von über einer Million Skillshare-Studenten
    • Video-Kurse zu vielen kreativen Themen
    • 3 Monate gratis mit Code “BITS”
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy Note 5: Stift kann Smartphone beschädigen

Samsung Galaxy Note 5: S Pen

Im Netz macht ein Problem mit dem Samsung Galaxy Note 5 die Runde: Steckt man den Stift verkehrtherum in den Slot, kann er den Federmechanismus beschädigen. Samsung weist darauf in der Anleitung hin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie: Tim Cooks Mail an CNBC-Analyst könnte illegal gewesen sein

Die Apple-Aktie hat sich über das Wochenende in einer Talfahrt befunden, was auf die Wirtschaftslage in China zurückzuführen ist. Tim Cook hatte gestern zunächst den CNBC-Analyst Jim Cramer per E-Mail beruhigt, dann wurde die Mail publik. Anwälte befürchten nun, dass dieses Vorgehen illegal gewesen sein könnte.

Eine E-Mail, gesendet an den CNBC-Analyst Jim Cramer, beschäftigt nun Anwälte. In der E-Mail versuchte Cook die Gemüter – speziell die der Aktionäre – zu beruhigen und sprach davon, dass man gute Verkaufszahlen in China sieht. Diese betreffen vor allem das iPhone – insgesamt gäbe es keinen Grund zur Besorgnis, auch wenn die Aktie darunter etwas gelitten hat. Mittlerweile hat sich der Kurs wieder gefangen.

Anwälte, die sich an MarketWatch gewandt haben, befürchten nun, dass die E-Mail von Tim Cook ein Nachspiel haben könnte. Das jedenfalls ist die Meinung von Thomas Gorman, der in der Kanzlei Dorsey & Whitney arbeitet. Theoretisch müsste die Securities and Exchange Commission (SEC), die US-Börsenaufsicht, den Fall nun untersuchen. Denn das Gesetz sagt, dass man Informationen, die den Aktienkurs eines Unternehmens beeinflussen könnten, fair und offen teilen soll und nicht nur mit bestimmten Personen, wie das bei einer E-Mail der Fall ist.

Bill Singer, ebenfalls Anwalt, stimmt gleich mit ein und gibt an, dass die E-Mail interessante Informationen, nämlich in Hinblick auf Verkaufszahlen, offenbarte, die nicht öffentlich wären, wäre die Mail nicht im TV und in sozialen Netzwerken zitiert worden. Da dies inmitten einer schwierigen Lage geschah, ist die Situation durchaus pikant. Wie 9to5mac berichtet wollten sich weder die SEC noch Apple zu dem Fall äußern – Apple hat zumindest bestätigt, dass Tim Cook die Mail versendet hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm Hexagon 680 DSP für bessere Fotos und Videos

Snapdragon 820 qualcomm hexagon 680 DSP

Im neuen Snapdragon 820-Chipsatz von Qualcomm soll mit dem Hexagon 680 auch ein neuer Digitaler Signalprozessor (DSP) integriert werden, welcher die Bildverarbeitung verbessert.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music Playlist: Die Lieblings-Songs von Stefan

Hört auf Apple Music die Lieblingssongs der iTopnews-Redaktion – hier die Liste von Stefan.

Apple Music bietet mit Sharing-Features und vor allem Playlisten die Möglichkeit, der Öffentlichkeit eigene Musik-Favoriten zu empfehlen. Dies machen wir uns zunutze und teilen mit Euch Playlisten mit den Lieblingssongs der iTopnews-Redaktion. Nach Lukas‘ Favoriten (hier anhören) folgen heute Stefans Lieblings-Songs in einer Playlist.

stefan-applemusic-playlist

Meine Songs

Ich höre breit gefächert die verschiedensten Stilrichtungen und Bands. Aus diesem Grund ist auch diese Auswahl eine Mischung aus Folk, Metal und weiteren Genres. Von großen und bekannten Bands bis hin zu kleineren ist alles vertreten. Leider ist die Playlist etwas kürzer als geplant, da Apple Music einige meiner Lieblings-Songs nicht im Programm hat (unter anderem zum Beispiel „Farewell“ von Adorned Brood, „Armored Bards“ von Heathen Foray oder „Wake the white wolf“ von Miracle of Sound). Meist ist mir ein guter und durchdachter Text wichtig, aber manchmal lausche ich auch einfach nur den Klängen der Instrumente.

hier geht’s zu Stefans Favoriten-Playlist bei Apple Music

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Update] WhatsApp Web für iOS kommt

Nutzer des Betriebssystems Android kommen schon länger in den Genuss der Web-Funktionalität von WhatsApp. Damit lassen sich Chat-Nachrichten bequem am Browser schreiben und empfangen. Die Verknüpfung funktioniert sowohl im Firefox als auch im Chrome-Browser. Jetzt folgt auch die Möglichkeit, unter iOS auf die praktische Browser-Anbindung zuzugreifen.

Für die neue Funktion ist Augenscheinlich kein Update der Chat-App nötig. Die Funktion wird innerhalb des Programms...

[Update] WhatsApp Web für iOS kommt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zweieinhalb Stunden für eine Ladung: Das iPhone braucht zu lange

Das Online-Portal "Toms Guide" hat einen interessanten Test offen gelegt. Die Website ist der Frage nach gegangen, welches Handy am schnellsten lädt. Mit dem Ergebnis dürfte insbesondere Apple nicht zufrieden sein.

Die Tester haben Smartphones verschiedener Hersteller verglichen: Neben dem iPhone 6 standen auch das Samsung Galaxy S6, LG G4, Motorola Droid Turbo, Google Nexus 6, Asus Zenfone 2 und das HTC OnePlus 2 auf dem Prüfstand. Um gleiche Bedingungen für alle Handys zu haben, wurden sie zunächst komplett leer gebraucht und dann auf fünf Prozent geladen.

Nach 15 Minuten nahmen die Tester den Akkustand auf. Während das iPhone in dieser Zeit gerade einmal zu 20 Prozent aufgeladen war, hatte das Asus Zenfone 2 bereits 32 Prozent inne und das Galaxy S6 immerhin 27 Prozent. Nach dreißig Minuten beträgt der Unterschied zwischen dem iPhone und dem Asus Zenfone 2 bereits 17 Prozent.

iPhone braucht mehr als eine Stunde länger

Am schnellsten auf 100 Prozent kam allerdings Samsungs Galaxy S6. Es brauchte lediglich eine Stunde und 22 Minuten, um einmal voll aufgeladen zu werden. Zum Vergleich: Beim iPhone 6 muss man dem Test zufolge zwei Stunden und 35 Minuten warten, um mit vollen Akku aus dem Haus gehen zu können. Damit braucht Apples Flaggschiff mehr als eine Stunde länger als der Erstplatzierte im Test.

Nun ist es natürlich auch immer eine Frage, wie stark der Akku ist. Stärkere Akkus benötigen in der Regel länger – halten dafür auch länger durch. Doch auch wenn man dies berücksichtigt, liegt das iPhone nicht in den Top drei, wie im Bericht zu lesen ist. Zudem ist die Ladezeit abhängig vom Ladegerät und der Watt-Anzahl. Die Smartphones wurden jeweils mit dem Lader getestet, mit dem sie ausgeliefert werden. Beim iPhone ist es das 5 Watt-Netzteil.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das One to One Programm vor dem Aus

Apple bietet seit Jahren die Möglichkeit, beim Kauf eines Mac, iPhone oder iPad im Apple Store oder Apple Online Store, sich gegen eine Gebühr von 99 Euro beim One to One Programm zu registrieren. Damit kann man ein Jahr lang auf die Hilfe von erfahrenen Trainern zählen und persönliche Trainings erhalten. Damit soll nun allerdings […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schlappe für Apple: BGH erklärt Entsperr-Patent für nichtig

sperrenIn seinem Urteil vom 25. August 2015 (Kennziffer: X ZR 110/13) hat der Bundesgerichtshof das von Apple gehaltene Patent zur Entsperrung eines Touchscreens für nichtig erklärt. Der Bundesgerichtshof folgt mit seiner Entscheidung dem Antrag der Klägerin Motorola Mobility Germany GmbH, die das Streitpatent mit einer ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft stellt Nokia 222 Handys zum kleinen Preis vor

image006

Jetzt wird es retro! Microsoft hat zwei Feature-Phones zum kleinen Preis vorgestellt. Die Nokia 222 Serie ist mit einem Series 30+ System allerdings nichts für App-Store-Fetischisten.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c erneut bei Aldi: 26 Prozent Preisnachlass gegenüber dem Originalpreis bei Apple

Es war zwar kein Kassenschlager, im Gegenteil, doch den einen oder anderen Reiz hat das iPhone 5c durchaus. Und sei es nur die Auswahl an Farben, sollte man darauf stehen. Ob es einem 399 Euro wert ist, muss jeder selbst entscheiden. Für alle, die es gerne hätten, aber diese dann doch stattliche Summe nicht hinlegen können oder möchten, für den bietet der Discounter Aldi beziehungsweise die Tochter-Firma Hofer das quietbunte Smartphone für 296,77 Euro - ein Preisnachlass von 26 Prozent.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2Do: Aufgaben-Manager bekommt verbesserte Synchronisation & weitere Neuerungen

Mit seinen 14,99 Euro ist 2Do nicht unbedingt die günstigste Todo-App, dennoch dürfte die Anwendung bereits viele Anhänger haben.

2Do iPad

Anfang Juni wurde 2Do (App Store-Link) für iPhone und iPad eine Woche lang als Gratis-App angeboten – Apple sei Dank. In dieser Zeit hat die Anwendung alleine in Deutschland tausende Downloads erzielt und dürfte auch in der appgefahren-Community verbreitet sein. Falls ihr die App nutzt oder sie jetzt ausprobieren möchtet, haben wir gute Nachrichten: Seit heute ist eine neue Version von 2Do im App Store verfügbar, die einige Änderungen liefert.

Die größte Neuerung in 2Do ist die verbesserte Synchronisation, die Probleme mit der teilweise länger dauernden Hintergrundaktualisierung beheben soll. Mit dem neuen Push-Sync werden Daten aktiv von iPhone zu iPad oder umgekehrt gesendet und sind so sofort verfügbar. Bisher funktioniert die neue Synchronisation nur zwischen iOS-Geräten, mit einem zukünftigen Update soll auch der Mac eingeschlossen werden.

Ebenfalls freuen dürfen sich Nutzer eines großen iPhones. Auf dem iPhone 6 oder iPhone 6 Plus ist es ja meist etwas mühselig, mit dem Daumen an den oberen Rand des Bildschirms zu gelangen. Es gibt zwar eine Geste, um den Bildschirm nach unten zu verschieben, der Entwickler von 2Do hat die ganze Sache aber einfacher gelöst: Er hat ein zweites Plus-Icon am unteren Bildschirmrand hinzugefügt, damit bequem neue Aufgaben erstellt werden können.

2Do verbessert viele Bereiche der App

Außerdem bietet Version 3.6 von 2Do zahlreiche kleinere Änderungen und Verbesserungen, wie etwa eine alphabetische Sortierung der Schlüsselwörter. Auch sonst hat 2Do wirklich einiges auf dem Kasten: Aufgaben, Termine und Co. werden einfach eingetragen und können in Gruppen und Listen sortiert werden, wobei alle ToDo-Einträge per Dropbox oder CalDAV synchronisiert werden. Ebenfalls möglich ist die Erstellung von Erinnerungen, Checklisten mit Unteraufgaben, Notizen mit Anhängen und wiederkehrende Alarme sowie einem vollen Zugriff auf die hinterlegten Daten per Heute-Widget.

Die Handhabung der App ist denkbar einfach, dafür sorgt neben dem übersichtlichen Design auch die Drag&Drop-Funktion. Erinnerungen und Aufgaben können einfach mit dem Finger verschoben werden, einfacher geht es wirklich nicht. Neben Englisch und Deutsch kann 2Do übrigens auch in vielen anderen Sprachen genutzt werden, eine komplette Übersicht ist im App Store vermerkt.

Der Artikel 2Do: Aufgaben-Manager bekommt verbesserte Synchronisation & weitere Neuerungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VMware Fusion 8 mit Unterstützung von El Capitan und Windows 10

Eine neue Version der Virtualisierungslösung VMware Fusion ist erschienen. Version 8 bringt als wesentliche Verbesserungen offizielle Unterstützung für Windows 10 sowie OS X El Capitan mit. Ebenfalls integriert ist der Sprachassistent Cortana, der sich jederzeit aufrufen lässt. Fusion versteht sich zudem mit DirectX 10 sowie OpenGL 3.3 - nicht jedoch mit neueren Versionen von DirectX. Um Grafik...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Browser-Erweiterung „Cookies OK“ klickt nervende Hinweise weg

cook-fÜber die omnipräsenten Cookie-Warnungen seid ihr inzwischen bestimmt schon mal gestolpert. Meist am oberen oder unteren Rand der besuchten Webseiten eingeblendet, informieren die Zweizeiler auf zahlreichen Domains inzwischen über den Einsatz von Cookies und liefern Texte wie den folgenden aus. Einholen der Zustimmung für Cookies: ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 25. August (4 News)

Kein Dienstag ohne News-Ticker – so auch heute… Wie jeden Tag werden wir diesen mehrmals am heutigen Mittwoch aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview16:37h | Universal

    Sketch Breaker: neues Spiel von FDG Entertainment erscheint Donnerstag

    FDG Entertainment wird sein neues Spiel Sketch Breaker in zwei Tagen im AppStore veröffentlichen. Einen Vorgeschmack auf das klassische Arcade-Spiel mit moderner Touch-Steuerung gibt es in diesem Video. Mehr Infos folgen Donnerstag.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung12:55h | Universal

    „A Mechanical Story“ reduziert

    Das Ende vergangenen Jahres im AppStore erschienene A Mechanical Story (AppStore) von Skyfish Studios wird aktuell zum zweiten Mal kostenlos angeboten. Normalerweise kostet das Mechanik-Puzzle 99 Cent.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview08:21h | Universal

    „Swap Cops“ erscheint nächste Woche

    Swap Cops, das neue Spiel von Swap Heropes (AppStore) Entwickler Savory Games, erscheint am 2. September als Gratis-Download im AppStore.
    Swap Cops iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview07:19h | Universal

    Debut: „Land Sliders“ angekündigt

    Prettygreat, ein von ehemaligen Halfbrick-Mitarbeitern neu gegründetes Spiele-Studio, hat sein erstes Spiel angekündigt. Es trägt den Namen Land Sliders und soll in absehbarer Zukunft im AppStore erscheinen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ALDI-Tochter Hofer verkauft wieder iPhones

Die österreichische ALDI-Tochter Hofer stellt ab Ende August erneut iPhones in seinen Filialen zum Verkauf aus. Schon im März machte der Discounter damit Schlagzeilen. Einige tausend Stück gingen damals binnen Stunden über die Ladentheke.

Ab dem 31. August will Hofer nun wieder das iPhone 5c verkaufen – und erneut nur in der 8 GB Version und den Farben Weiß und Blau. Mit einem Preis von 296,77 Euro ist das Gerät sogar mehr als hundert Euro billiger als bei Apple (399 Euro). Es ist offen für alle Netze und unterstützt LTE.

Wie lange das Angebot gilt, ist nicht bekannt. Wer Interesse hat, sollte aber schnell sein: Der Bestand wird nicht lange halten, wie die Erfahrung zeigte. Hofer ist der erste Discounter, der ein iPhone in seinen Filialen ausstellt. ALDI Deutschland plant bislang nicht mit einem solchen Angebot.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Indie-Spieletipps zum Dienstag

Mobile Indie-Spieletipps zum Dienstag

Mit Tipps für iOS und Android melden sich die etwas anderen Spielempfehlungen aus der c't-Redaktion aus der Sommerpause zurück: Dabei räumt man mit einer Dreifarb-Wumme Roboter aus dem Weg und füttert hungrige Monster mit Keksen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SEC-Richtlinien: Cook-Mail sorgt für Unruhe

SEC-Richtlinien: Cook-Mail sorgt für Unruhe auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Wie gestern berichtet, äußerte sich Tim Cook in einem Mail an CNBC-Aktien-Analyst Jim Cramer zum aktuellen China-Geschäft. Mit der Art der Kommunikation könnte er aber gegen die SEC-Richtlinien verstoßen haben. […]

Der Beitrag SEC-Richtlinien: Cook-Mail sorgt für Unruhe erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Photoflow als vollwertiger Instagram-Client

Photoflow, unsere App des Tages, ist ein schicker, vollwertiger Instagram-Client für Mac.

Wer seinen Instagram-Feed vom iPhone auf dem Mac nicht missen will, greift mittlerweile immer häufiger zu nativen Apps, die Instagram-Inhalte von Accounts unter OS X darstellen. Der neueste und vielleicht schönste Client im Rennen ist Photoflow. In einem schicken Flat Design zeigt die App in einem Fenster alle wesentlichen Dinge an.

photoflow_1

Im Haupt-Feed werden Euch die Fotos bzw. Videos Eurer Freunde angezeigt, inklusive zugehörigem Text. Ihr könnt User und Hashtags suchen, Favoriten und Euer Profil einsehen.

Feed-Fotos frei anpassbar

Dank responsivem Interface ist die Größe der Feed-Fotos frei anpassbar, Photowflow bietet gute Wisch-Gesten zum Navigieren sowie Notfications bei neuen Uploads oder ähnlichem.

photoflow_2

Photoflow kann auch verschiedene Accounts in einer App verwalten und anzeigen. Wie bei allen anderen Instagram-Clients gilt aber auch hier:

Hochladen nur via Smartphone

Mit der App könnt Ihr keine Fotos hochladen, das geht immer noch nur via Smartphone. Doch zum Gucken und Genießen fremder Erzeugnisse ist Photoflow auf dem Mac eine Top-Wahl. (ab OS X 10.10, 64-bit, englisch)

Photoflow - for Instagram Photoflow - for Instagram
Keine Bewertungen
4,99 € (2.3 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 3 besten Gründe für den Wechsel von iPhone 6 auf iPhone 6s

Das iPhone 6s - ab 18. September wird es aller Ansicht nach in den Läden verfügbar sein und jede Menge Neuerungen unter der Haube mit sich bringen. Doch: Wie unterscheiden sich diese Funktionen von bereits existierenden? Sind sie von Grund auf neu oder "lediglich" eine Verbesserung letzterer? Wir haben drei Funktionen herausgesucht, von denen wir glauben, dass sie Grund genug für einen Wechsel sind.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon fireTV stick vorübergehend nur 34 Euro

fireTV billiger. Solltet ihr in den letzten Wochen mit dem Amazon fireTV stick geliebäugelt haben, so haben wir einen guten Tipp für euch. Der Online-Händler hat seinen kleinen schwarzen TV-Stick vorübergehend im Preis gesenkt. Ihr zahlt 34 Euro anstatt 39 Euro. Auch wenn es nur 5 Euro Rabatt sind, könnt ihr diese mal eben sparen, wenn ihr eh über die Anschaffung des Gerätes nachdenkt.

firetv_Stick

fireTV stick billiger

Bei fireTV stick handelt es sich um einen kleinen HDMI-Stick für euren HDTV. Dieser bietet die Schnittstelle zur Welt des Online-Entertainments. Über fireTV stick stehen euch am TV etliche Apps, wie z.B. ZDFmediathek, Amazon Instant Video, Netflix, arte, Servus.TV, YouTube und viele weitere Inhalte zur Verfügung. Darüberhinaus bietet fireTV stick Zugriff auf Spiele, Musik und einiges mehr.

In unseren Augen bietet sich der fireTV stick in erster Linie mit einem Amazon Prime Abo an (hier 30 Tage kostenlos testen). Amazon Prime beinhaltet Amazon Instant Video und so habt ihr über den fireTV stick und euren Fenrseher Zugriff auf etliche Filme und Serienepisoden.

Amazon bietet fireTV stick derzeit für 34 Euro anstatt 39 Euro an. Ihr spart 5 Euro bzw. 13 Prozent.

Hier findet ihr Amazon fireTV stick

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eakout: neues Multiplayer-Game für iPhone erinnert an „Pong“ und „Breakout“

Von Apple aktuell als Neuerscheinung empfohlen wird Eakout (AppStore). Die 0,99€ teure App ist nur für iPhone und iPod touch optimiert und ein kleines Mehrspieler-Spiel für zwei Spieler an einem Gerät, das in Ansätzen an die Klassiker „Pong“ und „Breakout“ erinnert.

Jeder der beiden Spieler steuert ein Paddle, die sich auf dem Display gegenüberliegen. Dazwischen seht ihr einen ganzen Haufen Quadrate, die es im Zusammenspiel mit dem Mitspieler vom Display zu entfernen gilt. Die Farbe der Bälle passt sich bei Kontakt mit den Paddles an. Um ein Quadrat zu eliminieren, muss es erst einmal mit einem roten und dann mit einem grünen Ball oder andersherum getroffen werden.
Eakout iPhoneEakout iPad
Sind beide Bälle verloren, weil ihr sie nicht im Spiel halten konntet, ist ein Durchgang beendet, das Spiel fängt von vorne an. Eakout (AppStore) ist wahrlich nicht einfach, auch wenn das Spielprinzip sehr simpel ist. Gute Idee. Bei der Ausführung sehen wir aber noch Verbesserungspotential.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Keynote: Spekulationen um Bill Graham Civic Auditorium als möglichen Veranstaltungsort

appleDarüber, dass Apple das iPhone 6S und das iPhone 6S Plus sehr zeitnah vorstellen wird, ist man sich ziemlich einig. Konkret spekuliert man auf den 9. September 2015 als Termin für die entsprechende Keynote. Ab dem 11. September sollen dann Vorbestellungen möglich sein und als finales Erscheinungsdatum wird der 18. September 2015 kolportiert. Eine noch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auflade-Wettrennen: iPhone 6 lädt der Konkurrenz hinterher

Die üblichen Frage über den Energiespeicher eines Smartphones lauten: Wie lange hält der Akku? Seltener ist es relevant, wie lange der Akku braucht, um wieder aufgeladen zu sein - nur wenn mal die Zeit zwischen zwei Terminen knapp ist und man für beide das Gerät braucht, stellt sich auch diese Frage. In einem Test hat Tom’s Guide die aktuellen Smartphone-Modelle im Ladewettbewerb gegeneinander ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Retype auf iPhone und iPad stilvoll Texte in Fotos einfügen – heute ist die Vollversion gratis

Retype IconDie heute kostenlose Anwendung Retype – Typografiegestaltung für Fotos vom Foto-App-Spezialisten Sumoing ist dafür da, Euch beim Einfügen von schönem Text in Eure Bilder zu unterstützen.

Ihr könnt Schrift in 3D, mit Schatten, Linien und Bannern kombinieren und aus sehr vielen Schriftstilen auswählen. Diese Schriften lassen sich über Ebenen auch miteinander kombinieren, so dass Du in der Lage bist, auch hochwertige Schrift-Kompositionen zu erstellen.

Die App bietet auch eine Auswahl von kostenlos nutzbaren Hintergrundbildern  und eine Zitatensammlung in zehn Sprachen. Dazu gibt es Filter für Deine Bilder und zahlreiche Einstellmöglichkeiten. Unterstützt wird die Apple-Edit Extension, mit der Du die Änderungen auch direkt in der Foto-App vornehmen kannst.

Wenn Du die App das erste Mal öffnest, zeigt sie Dir fünfzehn Vorschläge mit sehr unterschiedlicher Gestaltung. Doch das ist noch nicht alles, denn wenn Du auf das Icon eines Vorschlages tippst, kommen noch diverse andere Vorschläge zum Vorschein. So braucht m,an sich eigentlich kaum die Mühe machen, selbst typografische Textdarstellungen zu verwenden, sondern kann einfach einen der Vorschläge nutzen. Um den Text zu ändern, tippst Du einfach auf den im Bild angezeigten Text. Und wenn Du mal sehen möchtest, welche Zitate die App für Dich bereits bereithält, tippst Du oben links und kommst so auf die Liste. Die Sprachumstellung für die Zitate ist unten mittig. Wenn Du die Schriftfarbe änderst, kannst Du ebenfalls mehrfach auf das jeweilige Farbfeld tippen und so diverse Variationen sehen.

Dein fertiges Bild kannst Du entweder speichern oder auf Instagram hochladen.

Insgesamt eine App, die wesentlich mehr kann, als es der erste Blick verrät. Gerade dieses mehrfach Tippen auf die Schaltflächen ist etwas ungewöhnlich, aber wenn man es weiss, eröffnet sich so eine weitaus größere Variantenvielfalt. Gut, dass man auf Werbung und In-App-Käufe verzichtet hat – einmal laden und im ganzen Funktionsumfang ohne Zuzahlung nutzen.

Retype – Typografiegestaltung für Fotos läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 8.0 oder neuer. Die App braucht 55,6 MB Speicherplatz und ist in englischer Sprache. Normalpreis: 2,99 Euro.

Mit Retype stehen Dir alle Möglichkeiten der professionellen Bildbeschriftung offen. Bereits nach kurzer Zeit erzielt man mit der Anwendung gute Ergebnisse.

Mit Retype stehen Dir alle Möglichkeiten der professionellen Bildbeschriftung offen. Bereits nach kurzer Zeit erzielt man mit der Anwendung gute Ergebnisse.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Virtualisierungssoftware: VMware kündigt Fusion 8.0 an

VMware hat heute die Verfügbarkeit von Fusion 8.0 bekannt gegeben.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom Entertain 2.0: Zur IFA wohl mit „Instant Restart“ und „MR 400“

entertain-iconMarco Schindler, verantwortlich für das auf den TV-Bereich der Telekom spezialisierte Entertain Blog hat eine Handvoll Hintergrundinformationen zum neuen Fernseh-Angebot des Bonner Netzbetreibers, dessen Start eigentlich zur diesjährigen IFA erwartet wurde. Bild: phpman89.de Inzwischen jedoch scheint es so, als könnte die Telekom den September nur für ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Von Festplatte bis SSD: Die 6 besten Speicherlösungen für den Mac

Den Speicherplatz in Ihrem Mac aufzurüsten, kann die Performance verbessern, indem der Speicherplatz vergrößert wird oder indem das gesamten System beschleunigt wird. Also eine gute Idee, hier ab und an anzusetzen. Doch: Was gibt es eigentlich derzeit an Speicherlösungen auf dem Markt? Auf was muss ich achten? Das heißt: Sollte ich mich lieber für eine Festplatte oder eine SSD entscheiden? In unserem Ratgeber stellen wir Ihnen die sechs besten Speicherlösungen vor.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie hoch ist das Interesse am iPad Pro?

ipadprodummy1

Wenn Apple ein neues Produkt auf den Markt bringt, ist es immer sehr schwierig einzuschätzen, wie hoch das Interesse der Kunden eigentlich an diesem Produkt ist und welche Mengen überhaupt verkauft werden können. Solch eine Einschätzung wird auch beim iPad Pro etwas schwierig, da wir noch nicht viel vom Produkt wissen und auch hier wieder der Preis entscheidend sein wird, ob ein großes Tablet bei den Kunden ankommt. Wir sind der Meinung, dass Apple hier einen ziemlich engen Preiskorridor hat.

Was sagen die Umfragen?
Wir haben uns schon ein paar Umfragen zu diesem Thema angesehen und waren überrascht, dass hier viele Nutzer von einem “unnützen Produkt” oder von einem viel zu großen Tablet sprechen und hier lieber das MacBook Air oder Macbook Pro verwenden als ein iPad Pro. Fakt ist, dass die Anwendungsgebiete eines iPad Pros eingeschränkt sind und man dadurch auch eine kleinere Zielgruppe erreicht. Es wird auf jeden Fall interessant, wie Apple das Produkt positionieren wird, sollte es im Herbst erscheinen.

Was sagt ihr dazu?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store: Apps auf Mac und iOS-Geräten ersetzen iPads

Apple hat seit 2011 in Apple Stores iPads eingesetzt, um Funktionen und Preise von Geräten wie Macs und iPhones zu bewerben. Diese sollen nun weichen, im selben Schritt werden die iPods umziehen. Nun ist auch bekannt, was die iPads ersetzen soll, nämlich Apps.

Die iPods müssen umziehen und die iPad 2 werden in den Ruhestand geschickt. Dies soll im Laufe dieser Woche geschehen und wie 9to5mac berichtet, soll das weltweit der Fall sein. Dass die iPads, die Preise und andere Informationen anzeigen, weichen müssen, bedeutet auch, dass Apple eine Alternative dafür benötigt und den Job werden Apps erledigen.

Auf dem Mac soll im Dock auf der linken Seite eine neue App platziert werden, deren Aufgabe es ist, Preise zu offenbaren, die Funktionen zu zeigen und verschiedene Modelle miteinander zu vergleichen. Die App soll, wie auch die iPad-Preistafel, interaktiv sein, sodass der Anwender seine Informationen selbst findet oder nach einem Mitarbeiter „rufen“ kann. iPads und iPhones sollen ebenfalls eine solche App bekommen, die auf dem Home-Screen zu finden sein wird. Die Möglichkeit, die vorinstallierten Programme vor Ort auszuprobieren, bleibt erhalten.

Die Änderungen sollen bereits in der Nacht zum Mittwoch umgesetzt werden. Apple habe Retail-Mitarbeiter dazu angehalten, ankommende Kunden mit den neuen Apps vertraut zu machen, damit sie sich zurechtfinden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SlideMail: Neue E-Mail-Anwendung für Gmail-Nutzer

slideDer kostenlose Gmail-Aufsatz SlideMail steht nach seinem Softlaunch nun auch zum ganz offiziellen Download im App Store bereit und buhlt mit einem breiten Versprechen um neue Nutzer: „Wir sorgen dafür, dass das Schreiben von E-Mails weniger unangenehm ist.“ Eine Aussage, die SlideMail mit intelligenten Filtern umsetzen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Kamera angeblich mit 5 Elemente-Linse, größerem Sensor und 12 Megapixel

iphone-kameraaufnahmeDer Release des iPhone 6S von Apple naht mit immer größeren Schritten, dessen ist man sich sicher und das zeigt sich aktuell auch durch die zunehmende Nachrichtenfrequenz in der Gerüchteküche recht deutlich. Vor wenigen Stunden ist jetzt eine Meldung von Business Insider aufgekommen, nach der das Unternehmen aus Cupertino seine kommende iPhone-Generation mit einer 12 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Für 2.800 Euro aus purem Gold

Genial oder geschmacklos? Ihr könnt entscheiden.


Jedenfalls verkauft der britische Blingbling-Shop Goldgenie das iPhone 6S sofort nach Erscheinen in mehreren Versionen mit echter Goldbeschichtung. Das kündigte die Firma aus London jetzt an. Erhältlich sind Varianten in 24-Karat-Gold, Roségold und auch mit einer Platin-Beschichtung – die laut Goldgenie alle ein spiegelglattes Finish bieten.

Goldgenie

Preise sind noch nicht bekannt, dürften sich aber am bisherigen goldigen iPhone 6 orientieren, für das Goldgenie rund 2.800 Euro aufruft. Ihr könnt Euer Gold-iPhone auch im edlen Set zusammen mit einer goldenen Apple Watch kaufen. Die ist mit ebenfalls etwa 2.800 Euro im Vergleich zu Apples originalen Edition-Modellen beinahe günstig zu haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Video-Tipp: Alte Nachrichten automatisch löschen lassen – so geht's

Zwei der großen Vorteile von iOS gegenüber anderen mobilen Betriebssystemen sind die Übersichtlichkeit und die intuitive Bedienung. Selbst iOS kann jedoch mit der Zeit unübersichtlich werden, schließlich erhalten sehr viele iPhone-Nutzer täglich mehrere Nachrichten – auf Kosten des Übersichtlichkeit und des Speicherplatzes. Eine iOS-Funktion kann Ihnen dabei helfen, bei den Nachrichten weiterhin für Übersichtlichkeit zu sorgen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp-Web-Clients im Vergleich

Seit letzter Woche unterstützt auch WhatsApp für iOS den Zugriff auf die Chats über ein Webinterface. Zuvor kamen nur Nutzer des Betriebsystems Android in den Genuss der praktischen Funktion, auf der Rechnertastatur zu chatten. Im Browser funktioniert die Sache einwandfrei. Aber es geht auch noch bequemer. Wir haben drei der aktuellen Wrapper-Apps unter die Lupe genommen. ...

WhatsApp-Web-Clients im Vergleich
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sky Gamblers – Rise of Glory: Neuer Titel der bekannten Dogfight-Serie erschienen

Ein paar spektakuläre Luftkämpfe mit einem Flugzeug gefällig? Dann lohnt ein genauerer Blick auf das neue Sky Gamblers – Rise of Glory.

Sky Gamblers Rise of Glory 1 Sky Gamblers Rise of Glory 2 Sky Gamblers Rise of Glory 3 Sky Gamblers Rise of Glory 4

Sky Gamblers – Rise of Glory (App Store-Link) ist die jüngste Veröffentlichung der beliebten Flugzeug-Kampf-Serie, die allgemeinhin auch als sogenannte „Dogfights“ bekannt sind. Sky Gamblers – Rise of Glory lässt sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und verfügt lediglich über einen einzigen In-App-Kauf in Höhe von 99 Cent, mit dem alle Flugzeuge freigeschaltet werden können. Die 159 MB große Universal-App erfordert iOS 7.0 oder neuer und lässt sich entgegen der App Store-Beschreibung auch in deutscher Sprache spielen. Ebenfalls mit an Bord ist bereits eine Anpassung für das Display des iPhone 6.

Die Entwickler von Atypical Games haben bereits mehrere Apps der Sky Gamblers-Serie in den App Store gebracht, und zeigten sich vor einiger Zeit auch für das hervorragende Survival-Game Radiation Island verantwortlich. Sky Gamblers – Rise of Glory allerdings ist wieder ein klassisches Flugkampf-Game, in dem die eigene Flugkunst in verschiedenen Spielmodi unter Beweis gestellt werden muss.

18 Landschaften und 10 historische Flugzeuge in Sky Gamblers – Rise of Glory

Gespielt werden kann unter anderem in einer Kampagne, die über 12 anspruchsvolle Missionen im Ersten Weltkrieg beinhaltet, oder auch in 100 unterschiedlichen Dogfight-Szenen. Zur Verfügung stehen dem Spieler dabei insgesamt 10 authentische historische Flugzeuge aus dem Ersten Weltkrieg, so unter anderem eine Fokker DR1 oder eine Sopwith Triplane. Für Abwechslung sorgen 18 verschiedene Landschafts-Szenen, unter anderem in schneebedeckten Bergen oder einer weitläufigen, grasbedeckten Hügel-Szenerie. In einem Online-Multiplayer-Modus kann sogar gegen bis zu sieben anderen Spielern aus der ganzen Welt in Echtzeit gekämpft werden.

Die Steuerung ist mit Hilfe eines einführenden Tutorials relativ schnell zu erlernen. Über Kippen des Geräts wird das Flugzeug in die Höhe gezogen oder nach unten abgesenkt, zudem gibt es ein virtuelles Steuerkreuz, mit dem die Geschwindigkeit und Richtung vorgegeben wird. Ein weiterer Knopf sorgt für kurze Geschwindigkeits-Boosts. In den verschiedenen Dogfights heißt es dann, bestimmte Checkpoints zu erreichen, die auf dem Screen farblich dargestellt sind, Gegner durch Abschuss zu besiegen, und auch verbündete Truppen zu beschützen. Für den ultimativen Vergleich stehen zudem insgesamt 27 Game Center-Erfolge bereit. Wer sich für Flugkampf-Spiele in ansprechender 3D-Grafik begeistern kann, sollte sich definitiv auch Sky Gamblers – Rise of Glory genauer ansehen.

Der Artikel Sky Gamblers – Rise of Glory: Neuer Titel der bekannten Dogfight-Serie erschienen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie vorbörslich und in Europa stark im Plus

Apple-Logo

Nachdem das Unternehmen Anleger am Montag über ein nach wie vor ordentliches China-Geschäft informiert hatte, scheint dies den Markt zu beruhigen – zumindest vor dem Marktstart an der Wall Street.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Turtle Climb: endloses Treppensteigen mit einer Schildkröte

In Super Turtle Climb (AppStore) steht ihr vor einer endlosen Treppe, die es mit einer kleinen Schildkröte so weit wie möglich zu besteigen gilt. Die Universal-App kann kostenlos geladen werden, blendet dafür aber gelegentlich Werbung ein.
Super Turtle Climb iPhone iPad
Berührt ihr den Bildschirm links, rennt die kleine Schildkröte nach vorne. Berührt ihr den Bildschirm rechts, macht sie einen Hüpfer. So gilt es nun im Zusammenspiel der beiden Fortbewegungsmethoden die sich vor euch aufbauende Treppe möglichst zügig zu erklimmen. Seid ihr zu langsam, stürzt in Lücken in die Tiefe oder werdet von einer Bombe düs über euch schwebenden Dr. Karnickel getroffen, ist ein Lauf beendet und beginnt wieder ganz am Anfang.
Super Turtle Climb iPhone iPad
Durch unterwegs eingesammelte Münzen, die es auch als Geschenk und durch Werbevideos gibt, könnt ihr weitere Schildkröten freischalten. Großartig begeistern konnte uns Super Turtle Climb (AppStore) aber letztendlich nicht…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intelligent Energy: iPhone auf Brennstoffzellen-Technik umgerüstet

Brennstoffzelle Upp Intelligent Energy

Ein britisches Unternehmen hat eine Brennstoffzelle entwickelt, welches flach genug für ein iPhone 6 ist. Von der Serienreife ist die Technik aber noch weit entfernt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook spricht auf BoxWorks Cloud Storage Conference

Am 29. September wird Tim Cook auf der BoxWorks Cloud Storage Conference über Enterprise-Produkte sprechen. Die Veranstaltung findet im Moscone Center statt. An einem Standort, an dem Apple selbst einige Events abhält, dem Moscone Center, wird Tim Cook am 29. September, dem zweiten Tag der BoxWorks Cloud Storage Conference an einer „Fireside“-Konversation teilnehmen. Es soll (...). Weiterlesen!

The post Tim Cook spricht auf BoxWorks Cloud Storage Conference appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Keynote: Apple mietet angeblich riesiges Gebäude

Die Vorbereitungen für das kommende iPhone 6S Event laufen bei Apple auf Hochtouren. Wir gehen davon aus, dass Apple den zweiten Mittwoch im September und somit den 09. September 2015 nutzt, um zur iPhone 6S Keynote zu laden. An diesem Tag wird Apple die Katze aus dem Sack lassen, die Gerüchte der letzten Wochen schlagartig beenden und die neueste iPhone-Generation vorstellen. Kurz darauf erfolgt der iPhone 6S Verkaufsstart. Fraglich ist, welches Veranstaltungsgelände Apple für das iPhone 6S Event nutzt. Einem aktuellen Bericht zufolge, hat Apple ein Auge auf das Bill Graham Civic Auditorium geworfen.

bill_graham

Wo findet das iPhone 6S Event statt?

Wo wird Apple das iPhone 6S Event veranstalten. Die Kollegen von Hoodline sind sich sicher, dass sich Apple für das Bill Graham Civic Auditorium entschieden hat. Die These stützt sich unter anderem auf Unterlagen eines Planungsbüros in San Francisco. Ein „anonymes“ Unternehmen hat für den Zeitraum vom 04. September bis zum 13. September das Veranstaltungsgelände angemietet. In diesem Zeitraum soll ein privates Event stattfinden. Schon jetzt wird das Gelände von Sicherheitskräften bewacht.

Als weiteres Indiz für ein Apple Event sieht Hootline die Tatsache, dass der Zeitraum das Labor Day Weekend umfasst, was ungewöhnlich für ein klassisches Firmenevent ist. Apple dürfte sich jedoch wenig daran stoßen.

Es gibt allerdings auch verschiedene Punkte, die gegen eine iPhone 6S Keynote im Bill Graham Civic Auditorium sprechen. Das Veranstaltungsgelände bietet Platz für 7.000 Besucher. Das Yerba Buena Center bietet 1.500 Plätze und das Flint Center, welches im vergangenen Jahr bei der Apple Watch und iPhone 6 Keynote genutzt wurde, bietet 2.400 Besuchern Platz. Warum sollte Apple jetzt für Journalisten ein 3x größeres Gebäude bereit halten.

bill_graham_stern

Aus den Dokumenten geht hervor, dass die Fassade des Gebäudes mit einem Stern „geschmückt“ werden soll. Ist dies lediglich der Platzhalter für ein Apple-Logo“? Wir glauben „nein“. Die Dokumente beschreiben diesen Stern sehr akribisch und genau, warum sollte Apple alibimäßig so detailliert bei dem Stern vorgehen. Zudem konnte Macrumors in Erfahrung bringen, dass „Adams & Associates“ das Bill Graham Civic Auditorium für den genannten Zeitraum gebucht hat. Zwar nutzt Apple auch Fremdfirmen, um Planungen zu tätigen, allerdings gab es bisher keine Geschäftsbeziehung zwischen Apple und „Adams & Associates“.

Kurzum: Wir rechnen nicht damit, dass die iPhone 6S Keynote im Bill Graham Civic Auditorium stattfindet. Wir werden es in den nächsten Tagen erfahren, wenn Apple die Einladungen für die iPhone 6S Keynote verschickt, bei der auch eine neue AppleTV Generation erwartet wird. Übrigens hat Apple im Jahr 1977 das Gebäude erstmals genutzt um den Apple II zu präsentieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BlackBerrys Android-Smartphone enthüllt

BlackBerry gelangt nun offenbar zu der Überzeugung, dass die Zukunft des hauseigenen Betriebssystems BlackBerry OS nur noch eine sehr beschränkte Zukunft hat. Die Lösung des Unternehmens für dieses Problem klingt vielversprechend: BlackBerry will offenbar 2016 zwei Smartphones auf den Markt bringen, auf denen das Betriebssystem Android und einige der sehr nützlichen BlackBerry-Dienste installiert sind.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor 4 Jahren: Steve Jobs tritt zurück

"Ich habe immer gesagt, wenn der Tag kommt, an dem ich nicht mehr in der Lage bin, meine Verpflichtungen als Apples CEO zu erfüllen, bin ich der erste, der es Ihnen mitteilt. Leider ist dieser Tag heute gekommen." In den frühen Morgenstunden des 25. August 2011 erschien hierzulande die Meldung zum Rücktritt von Steve Jobs als CEO und schockte nicht nur die Apple-Welt. Noch im Juni 2011 leitete ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DTP-Software Swift Publisher: Version 4.0 unterstützt Barcodes und Fotos-App

BeLight Software hat das DTP-Programm Swift Publisher in der Version 4.0 veröffentlicht.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Why there’s iPhone: Die Hintergrundbilder der Sonderseite

bilderAuf den Start der neuen Apple-Sonderseite „Warum es nichts gibt wie ein iPhone“ haben wir euch in der vergangenen Woche hingewiesen. Auf der in 13 Sektionen gegliederten Seite stellt Apple die wichtigsten Funktionen des iPhone-Betriebssystem vor, widmet sich ausgewählten Hardware-Komponenten wie dem Touch-ID Fingerabdruck-Scanner ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch-Tipp-Serie: Teil 5 - Bewegungsziele ändern

Seit mehreren Monaten ist sie nun erhältlich und mittlerweile tragen Sie Tausende und Abertausende am Handgelenk. Zum einen, um die Zeit abzulesen oder Nachrichten zu vewalten, zum anderen, um darüber die persönlichen Aktivitäten im Fokus zu behalten. Dabei unterscheidet man zwischen Bewegen, Trainieren und Stehen. Zwischen den einzelnen Aktivitäten gelten somit auch verschiedene Ziele. In unserem Mini-Ratgeber zeigen wir Ihnen, wie Sie die Bewegungsziele ändern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropzone 3: Drag’n’Drop-Applikation überarbeitet Design & kostet nur noch 4,99 Euro

Die praktische Mac-App Dropzone 3 vermeldet Neuigkeiten. Es gibt es ein Update und eine Preiskation.

Dropzone 3

Für produktives Arbeiten am Mac kann das aktualisierte Dropzone 3 (Mac Store-Link) empfohlen werden, das einige Handgriffe erleichtert und den Ablauf beschleunigt. Die App nistet sich in der Systemleiste des Macs ein und erstellt dort eine kleine Schaltzentrale. Man kann Dateien einfach dorthin ziehen, um sie in einen häufig genutzten Ordner zu verschieben oder bestimmte Aktionen durchzuführen, wie etwa einen automatischen Upload in die Dropbox oder zu Facebook. Für kurze Zeit kostet die App nur 4,99 Euro statt 9,99 Euro.

Mit dem Update auf Version 3.5.4 gibt es nicht nur eine Preiskation, sondern auch Verbesserungen und neue Funktionen. Das neue Icon ist jetzt flach gestaltet, auch die Benutzeroberfläche wurde optimiert. Des Weiteren unterstützt Dropzone jetzt Shortcuts, auch ist der URL-Verkürzer Goo.gl mit an Bord. Wer über AirDrop Dateien teilen möchte, wird direkt in den Finder weitergeleitet, wer die Taste ESC drückt, schließt das Grid von Dropzone 3. Weiterhin gibt es eine zahlreiche Fehlerbehebungen, die das Anwendererlebnis verbessern.

Einfache Arbeitsschritte werden beschleunigt

Die gesamte Schaltzentrale kann nach den eigenen Wünschen angepasst werden. Wenn ihr Facebook nicht benötigt, muss es daher gar nicht hinzufügen – und nimmt stattdessen einfach Flickr, Pixelmator oder eine der vielen anderen von Dropzone 3 unterstützten Apps. Klasse: Wenn ein Upload mal länger dauert, kann man den aktuellen Fortschritt stets verfolgen.

Keine Frage: Alles, was man mit der Mac-App machen kann, kann man auch ohne Dropzone 3. Dann dauert es allerdings immer ein paar Sekunden länger – und das summiert sich im Laufe des Tages. Dropzone 3 ist daher auf jeden Fall ein praktisches Werkzeug, das ihr im folgenden Video auch noch einmal in Aktion sehen könnt.

Dropzone 3 im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Dropzone 3: Drag’n’Drop-Applikation überarbeitet Design & kostet nur noch 4,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone, iPad oder Mac mit Gratis-Wallpaper aus TV-Werbung schmücken - so geht's

Dass Design bei Apple eine große Rolle spielt, ist hinlänglich bekannt. Der Anspruch an hochwertiges Design beginnt bei der Hardware und reicht hin bis zur Software, egal ob Apps oder das Betriebssystem OS X selbst. Zu letzterem gehören auch Wallpaper. Leider bietet Apple nicht alle diese schicken Wallpaper zum Download beziehungsweise liefert sie gleich mit OS X und iOS mit. Es gibt allerdings Wege, um das iOS-Gerät oder den Mac mit diesen Hintergrundbildern zu schmücken

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook droht Ärger wegen Börsen-Info

Hat Apple-Chef Tim Cook in Sachen Aktienkurs zu viel geplaudert?

Als am Montagmorgen Apples Aktienkurs wegen der China-Turbulenzen in die Knie ging, meldete sich Tim Cook per E-Mail bei CNBC-Journalist Jim Cramer von der Sendung „Mad Money“, und versicherte ihm, dass Apples China-Geschäfte weiterhin erstklassig laufen.

Cooks Aktion hatte den gewünschten Erfolg: Cramer veröffentlichte das Statement, und prompt erholte sich das Apple-Papier.

Tim Cook 748

Doch nun droht Ärger, berichtet das Magazin MarketWatch. Denn mit der E-Mail dürfte Tim Cook Börsenregeln verletzt haben, die es Firmenverantwortlichen zwischen den Quartalsberichten verbieten, solche kursrelevanten Informationen mit Personen zu teilen, die davon profitieren könnten.

Ausnahmen bestehen für Medien. Doch weil E-Mail-Empfänger Jim Cramer selbst ein Portfolio managt, in dem viele Apple-Aktien vertreten sind, hätte er die Information nutzen können, um sich vor der Kurserholung günstig mit weiteren Apple-Papieren einzudecken.

„Die Börsenaufsicht wird sich das sicherlich ansehen“, erklärte Jurist Thomas Gorman gegenüber MarketWatch. Eine große Strafe dürfte Apple nicht drohen, aber sicherlich eine Ermahnung seitens der Börsenaufsicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super MP3 Converter

Obwohl es zahlreiche entsprechende Audiosoftware gibt, wird eine passende Software zu finden nicht einfach. Aber nicht hier, wenn wir Benutzern unsere beste Software Super MP3 Converter anbieten. Diese gut funktionierende Software kann fast alle Audio wie z.B. OGG, FLAC, AC3, AAC, AIF, APE, RAM, AU usw. zu MP3, AAC, AIFF, ALAC, WAV und M4A Formaten mit hoher Geschwindigkeit ohne Qualitätsverlust konvertieren.

Noch eine wichtige Funktion stehen Ihnen zur Verfügung. Sie können Audiospur von den populären Videos wie z,B MP4, MOV, MKV, M4V, AVI extrahieren und dann sie zu MP3, AAC, AIFF, ALAC, WAV und M4A konvertieren. Solche zu konvertierende Audiodateien können auf iPhone 5, mini, 4, iPod touch, iPod nano und anderen Player Geräten abgespielt werden.

Zusammenfassung der wichtigsten Funktionen

1. Jedes Video und Audio zu MP3 ohne Qualitätsverlust konvertieren

*Jede Audiodatei zu MP3 direkt konvertieren

Diese Software kann jede Audiodatei ganz einfach zu MP3, AAC, AIFF, ALAC, WAV und M4A konvertieren. Benutzer dürfen ein Audioformat davon nach Wunsch auswählen.

*Audiospur von Videos extrahieren und dann zu MP3 konvertieren

Diese Software ermöglicht es Benutzern, Audiospur von gängigen Videos wie M2TS, MTS, AVI, FLV, MP4, MOV, VOB usw. extrahieren und dann sie zu MP3, AAC, AIFF, ALAC, WAV and M4A konvertieren.

*Mehrere populäre tragbare Geräte unterstützen

Diese Super MP3 Konverter App unterstützt zahlreiche Geräte wie z.B. iPhone, iPhone 5, iPod, iPod touch, iPod nano, , 4, mini und andere Geräte.

2. Audiodatei persönlich nach Wunsch anpassen

*Video/Audiolänge schneiden

Diese Software hilft den unerwunschten Teil des Videos oder Audios zu entfernen, indem Benutzer die Startzeit und Endzeit einstellen. Dann können sie das gewünschte Audio auf ihren iPhone, iPod, oder anderen Geräten problemlos hören.

*Mehrere Audioclips in eine Datei zusammenfügen

Der MP3 Konverter ermöglicht es Benutzern, mehrere Audioclips zu verbinden und dann in eine vollständige Datei zusammenzufügen.

*Ausgabe-Audio einstellen

Mit dieser wunderbaren MP3 Konverter können Benutzer die Audio Ausgabe Parameter wie z.B. Encoder, Abtastrate, Kanäle und Audio-Bitrate einstellen. Sie können auch die Lautstärke regeln.

3.Batch-Konvertierung unterstützen und benutzerfreundliches Design

*Stapelkonvertierung unterstützen

Super MP3 Konverter App unterstützt Stapelkonvertierung, deshalb können Benutzer mehrere Dateien gleichzeitig konvertieren, um Zeit zu sparen.

*Ganz einfach zu benutzen

Diese Software ist besonders eignet für Anfänger und erfahrerene Benutzer. Innerhalb weniger Minuten erhalten sie ihre gewünschte Dateien.

WP-Appbox: Super MP3 Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Karabiner: Mac Tastatur-Funktionen konfigurieren

karabiner-700Schon seit ewigen Zeiten nutzen wir die rechte ALT-Taste auf unseren MacBooks als Entfernen-Taste um so auf die etwas umständliche Kombination aus FN und Backspace verzichten zu können. Vor drei Jahren haben wir zur Konfiguration der Taste noch KeyRemap4MacBook eingesetzt, mittlerweile ist die OS X-Freeware Karabiner  ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tellerrand: Nokia 222 als Zweitphone, defektes Galaxy Note 5

nokiaZweitphone Nokia 222 Rund ein halbes Jahr nach der Vorstellung des Nokia 215 präsentiert Microsoft heute das Nokia 222 und das Nokia 222 Dual SIM. Zwei neue, internetfähige Mobiltelefone die voraussichtlich ab November in Schwarz und Weiß erhältlich sein werden. Ausgezeichnet mit einer unverbindliche Preisempfehlung von voraussichtlich 59 ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook versucht Anleger an der Börse zu beruhigen

Tim Cook

Gestern ist der komplette US-Technologie-Bereich an der Börse in ein Loch gefallen, welches so noch nie dagewesen ist. Facebook, Apple, Google und Co. haben bis zu 10 Prozent ihres kompletten Firmenwertes verloren und müssen immer noch mit negativen Kurserwartungen rechnen. Der Grund dafür ist die schlechte Konjunktur in China und das eingedämmte Wachstum, welches prognostiziert wird. Aus diesem Grund sind die Anleger sehr skeptisch, ob Apple oder auch andere Unternehmen in China weiter wachsen können. Doch hier versucht Tim Cook schnell dagegen zu steuern.

Er lässt via Mail ausrichten, dass die Absatzzahlen in China weiterhin sehr gut seien und dass man im August sogar einen neue Rekord im Bereich des App-Stores erzielen konnte. Tim Cook sieht keinen Grund zur Sorge und weiterhin ein gutes Wachstum im Land der Mitte. Dieses Statement hat zwar ein bisschen geholfen, aber Apple ist nicht aus den roten Zahlen gekommen und teilweise sogar unter 100 US-Dollar pro Aktie gefallen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eine Woche iPhone-Akkulaufzeit mit der Kraft des Wasserstoffs

Eines der größten Probleme bei der Nutzung von Smartphones ist sicherlich die Akkulaufzeit, die uns zwingt, das Gerät täglich neu aufzuladen. Das britische Technologieunternehmen Intelligent Energy hat nun einen Prototyp eines alternativen Akkus vorgestellt , die in ein iPhone 6 passt und eine Woche Akkulaufzeit verspricht. Der Akku basiert auf der Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie, in de...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips kündigt Hue Wireless Dimming Kit an

Die drahtlosen WiFi-LED-Lampen von Philips Hue machen Spaß. Immer mal wieder haben wir euch in den letzten Monaten auf die Möglichkeiten rund um Philips Hue aufmerksam gemacht. Mit der Anbindung von Hue an HomeKit, ist für Herbst dieses Jahres angekündigt, werden die Möglichkeiten noch einmal vergrößert. Zuvor stellt Philips jedoch ein weiteres Zubehörteil vor. Mit dem Hue Wireless Dimming Kit präsentiert Philips eine smarte, besonders einfache und kostengünstige Lösung für stufenlos dimmbares Licht.

philips_hue_dimmer_kit

Philips Hue Wireless Dimming Kit

Schon die Installation des Philips Hue Wireless Dimming Kits ist simpel. Nach Einschrauben der Hue LED-Lampe ist der beiliegende Dimmer sofort einsatzbereit und keinerlei weitere Installation erforderlich. Ihr könnt den Dimmer klassisch an der Wand bedienen oder diesen aus der Wandhalterung, um ihn beispielsweise auf dem Sofa als Fernbedienung nutzen. Auch die Einbindung in bestehende Philips Hue-Systeme ist möglich und erweitert das Anwendungsspektrum.

Jedes Set beinhaltet eine Hue LED-Weißlichtlampe sowie einen mitnehmbaren, batteriebetriebenen Dimmschalter. Mit ihm lassen sich bis zu zehn Lampen stufenlos dimmen sowie an- oder ausschalten. Nicht mehr nötig sind damit kostspielige Unterputz-LED-Dimmer je einzelne Lampe. Auch das Verlegen zusätzlicher Kabel oder eine professionelle Beratung und Vor-Ort-Installation durch Elektrotechniker entfallen. Während herkömmliche LED-Dimmer im Zusammenspiel mit unterschiedlichen Lampen mitunter Lichtflackern oder Brummen verursachen können, verspricht das kabellose Philips Hue Dimm-Set ein garantiert makelloses, flimmerfreies und stufenloses Dimmen. Mit bis zu 806 Lumen (60 Watt-Äquivalent) sind die Lampen zudem besonders lichtstark.

Das kabellose Philips Hue Dimm-Set kostet nur 39,95 Euro. Zusatzlampen gibt es für je 19,95 Euro. Ohne Lampe ist der Schalter für 24,95 Euro erhältlich. Alle drei Produkte kommen ab September 2015 in den Handel in Deutschland sowie Österreich und der Schweiz.

Technische Daten zum Dimmer

  • Kabellos, batteriebetrieben
  • Vier Schalter: An/Aus, heller/dunkler dimmen
  • Produktabmessungen: 115 x 70 x 14 (mit Wandhalterung) / 92 x 35 x 11 (als Fernbedienung)
  • Gewicht Schalter 67 g / Fernbedienung 37 g
  • Software-Upgrade over-the-air (OTA) ist über die Philips Hue-Bridge möglich
  • CR2450-Batterie enthalten, für mindestens drei Jahre bei durchschnittlicher Nutzungsintensität
  • Lebensdauer: 50.000 x An- und Ausschalten
  • 2.400–2.483,5 MHz kabelloser HF-Frequenz-Modus
  • Es können bis zu zehn Philips Hue-Leuchten angeschlossen werden
  • Reichweite: 12-30 Meter

Technische Daten zur Philips Hue-Lampe

  • Warmweißes Licht 2.700 K
  • 806 Lumen max.
  • Lebensdauer: 25.000 h
  • 100% sofortige Helligkeit – kein Aufblenden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Retail-Chefin Ahrendts über Geschäftskunden in Apple Stores und Apple Watches in Klassenzimmern

Apples Retail-Chefin Angela Ahrendts hat sich einmal mehr in einer Videobotschaft an ihre Mitarbeiter in Apple Stores gewandt und dabei erläutert, wie sie sich die Zukunft vorstellt. Dabei ging es um Geschäftskunden und die Apple Watch.

Seit der Markteinführung der Apple Watch richtet sich Apples Senior Vice President of Retail and Online Stores Angela Ahrendts in regelmäßigen Abständen per Videobotschaft an ihre Mitarbeiter und erläutert, wie sie sich die nächsten Schritte im Apple Store vorstellt. In der aktuellen Ausgabe (via 9to5mac) erklärt sie, dass Geschäftskunden in Apple Stores künftig von allen Mitarbeitern betreut werden sollen.

Wer als Geschäftskunde in einen Apple Store geht, wird derzeit von speziell geschulten Mitarbeitern betreut. Es gibt demzufolge momentan zwei Teams. Um Geschäftskunden ein „besseres Erlebnis“ zu ermöglichen, soll sich das in Zukunft ändern. Ahrendts folgt damit ihrem eigenen Trend, möglichst alles bei Apple zusammenzulegen – den Anfang machte dabei schon, dass die Webseite und der Online Store nicht mehr räumlich voneinander getrennt sind. Außerdem soll demnächst Apple Music auch in Apple Stores beworben werden.

Weiterhin soll die Apple Watch die Klassenzimmer erobern. Ahrendts gibt an, dass sie das Konzept dazu zusammen mit ihren eigenen Kindern ausgearbeitet hat. Die Apple Watch sei in diesem Jahr die beliebteste Anschaffung im Rahmen des neuen Schuljahres – und das liege daran, dass man eine Apple Watch unauffälliger nutzen kann als ein iPhone und ein Lehrer nicht so schnell skeptisch wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kaufberatung: Offene, geschlossene oder halb-offene Kopfhörer - welche Art eignet sich eigentlich für wen?

Eine Frage des Prinzips: Bevorzuge ich offene Kopfhörer, geschlossene Kopfhörer oder halb-offene Kopfhörer? Aufgrund ihrer unterschiedlichen Bauweise bringen sie jede Menge Vor- aber auch Nachteile mit. Doch: Was sind diese und inwiefern sollten die einzelnen Kriterien mich interessieren? Wir erklären Ihnen in unserem Ratgeber, auf was es beim Kauf ankommt und welches Modell sich für wen eignet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple erwägt Sensorarmbänder für die Apple Watch

Apple Watch

Der Wartungsanschluss der Computeruhr lässt sich offenbar auch für externes Zubehör in Form von smarten Armbändern nutzen, wie man es von Konkurrenten wie Pebble kennt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 25.8.15

Produktivität

WP-Appbox: ezPDF Cup - PDF Clip and Scrap (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hidden - Touch-ID Notepad (Kostenlos, App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: GreenLink iKey (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tinderella - #1 Dating Keyboard (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: PPT control (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Home Screen Backgrounds for iPad Retina (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Noisy Images (Kostenlos, App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: CamWow Pro-Photo Editor with Blending Camera Effects (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: SelfieCam - best everyday photo app (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Before You Snap (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CCMWriter Manga & Anime Studio Design Text and Photo Steel Camera Fullmetal Alchemist (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CCMWriter - Manga & Anime Studio Design Text and Pictures Camera Blue Exorcist (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CCMWriter - Manga & Anime Studio Design Text and Photos Fantasy Camera " Gintama “ (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CCMWriter Manga and Anime Studio Design Text and Photo Boys Camera Detective Conan (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CCMWriter - Manga and Anime Studio Design Text and Photo Camera " Bleach " (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CCMWriter Anime Studio Design Camera : " Naruto Shippuden Edition " (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CCMWriter - Manga & Anime Studio Design Text and Photo Camera Air Gear (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CCMWriter Anime Pretty Design Camera Sailor Moon (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CCMWriter - Manga & Anime Studio Design Text and Photos Music Camera " Vocaloid “ (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CCMWriter - Manga & Anime Studio Design Text & Photos Fantasy Camera " Fairy Tail “ (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CCMWriter - Manga & Anime Studio Design Text and Picture Camera For Samurai Champloo (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CCMWriter Manga & Anime Studio Mobile Suit Camera (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CCMWriter Manga & Anime Studio Design Bakuman Camera (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CCMWriter : Manga & Anime Studio Design Text and Photos Camera on Berserk (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: CCMWriter - Manga & Anime Studio Design Text and Photo Camera Angel Beats! (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Horizontal Camera Pro-Video Editor for Horizon Movie Maker (Kostenlos, App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Ayurveda Remedies and Prevention (Kostenlos, App Store) →

Bildung

WP-Appbox: A Classic Fairy Tale: The Rebellious Pointers (Audio version) (Kostenlos, App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: A Pocket Guide to...Space HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: WikiExplorer for Wikipedia (Kostenlos, App Store) →

Bücher

WP-Appbox: The Wizard of Oz Interactive Children's Book (Kostenlos, App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Digital Auto Guides M.G. TF Operation Manual (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Daily Artist (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Digital Auto Guides M.G. TD Operation Manual (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Digital Auto Guides Austin Healey 100/6, 3000 Mk 1,2,3 Owners Workshop Manual (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Digital Auto Guides MGA Drivers Handbook (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Hearts - The Love App (Kostenlos, App Store) →

Musik

WP-Appbox: Virtuoso (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Besten Celtic & Irish und Scottish-Musik-Player - Tune in die beruhigende und beruhigende keltische Musik Radiostationen aus Irland (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Relax music Pro-hd sounds for easy sleeping (Kostenlos, App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Best Doodle Backgrounds HD (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: DinoTrek VR Experience (Kostenlos, App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: PropBook for iPhone (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Marketing Mix Cards (Kostenlos, App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Tesla Wars - II (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Tap Tap Rainbow (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Nozoku Rush (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Find 5 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ????2015 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ???? - ???? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: ???? - ???? (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Spin-2 (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: 87's Toy (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Numerello (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Color Tap Game (Kostenlos, App Store) →

WP-Appbox: Evening Story HD English (4,99 €, App Store) →

WP-Appbox: Fantastic fighter (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Valhalla Hills": Neues Aufbauspiel von den "Cultures"-Machern

Das Oberhausener Entwicklerstudio Funatics hat mit "Valhalla Hills" ein neues Aufbaustrategiespiel angekündigt. Es wurde von Klassikern wie "Die Siedler II" und "Cultures" (die "Cultures-Reihe stammt von Funatics) inspiriert und basiert auf der Unreal Engine 4.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning-Zubehör

iGadget-Tipp: Lightning-Zubehör ab 1.00 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Diverses Lightning-Zubehör – z.B. Kabel und Adapter – zu extrem günstigen Preisen.

Die China-Clone sollen Tests zufolge sehr gut funktionieren.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Kinofilm „Steve Jobs“: Deutschland-Premiere am 12. November

steve-jobs-ipad-500ifun.de konnte das Datum bereits Anfang des Monats in den Ring werfen, heute bestätigt der deutsche Verleiher den Termin offiziell. Der auf der von Walter Isaacson geschriebenen Bestseller-Biografie „Steve Jobs“ basierende Spielfilm über den gleichnamigen Apple-Gründer wird am 12. November 2015 in die deutschen Kinos kommen. ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6c: Hardware enthüllt – kommt das „kleine“ iPhone in wenigen Wochen?

Wird es nun ein iPhone 6c geben oder nicht? Die Gerüchteküche ist immer noch zwiegespalten. Einerseits gibt es mehrere Hinweise auf ein „kleines“ iPhone. Andererseits gehen mehrere Experten und Analysten davon aus, dass Apple frühstens im Herbst 2016 ein iPhone mit einem 4 Zoll-Display vorstellen wird. Nun sind jedoch Informationen aus den Fabriken von Foxconn aufgetaucht, die auf ein iPhone 6c in wenigen Wochen hindeuten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Präsentation in riesiger Location?

Apple könnte bei der Präsentation des iPhone 6S ganz neue/alte Wege gehen.


Bisher sind weder das exakte Datum noch die Location bekannt. Wir und viele andere Beobachter gehen vom 9. September aus. Doch der Ort der Präsentation in San Francisco dürfte für eine Überraschung sorgen.

Laut AppleInsider will Apple offenbar ins legendäre Bill Graham Civic Auditorium mit seinen gewaltigen 7.000 Plätzen zurückkehren. Damit startet Cupertino eine Zeitreise. Denn genau an diesem Ort präsentierten Steve Jobs und Steve Wozniak 1977 den Apple II. Damals hieß die Halle noch San Francisco Civic Auditorium, und Steve Jobs zahlte 5.000 Dollar für einen guten Stand auf der ersten „San Francisco Personal Computer Expo“.

Bill Graham Civic Auditorium

Nun also wohl das Comeback. Offiziell ist noch nichts. Doch vom 4. bis 13. September wurde das Auditorium von einer bisher unbekannten Firma für eine „private Veranstaltung“ angemietet. Das würde perfekt in Apples Zeitfenster für die 6S-Präsentation passen.

Dass sich Apple für so ein riesiges Auditorium entschieden hat (deutlich größer und teurer als die gewohnten Yerba Buena Center oder Flint Center mit maximal 2.400 Plätzen), könnte dafür sprechen, dass uns eine der umfangreichsten Präsentationen der letzten Jahre ins Haus steht. Hoffen dürft Ihr auf iPhone 6S, iPhone 6S Plus, womöglich auf das 4-Zoll-6C, auf neue iPads und endlich auch auf ein runderneuertes Apple TV mit Apps und Spielen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spekulationen um großen Auftritt für das iPhone 6s

Planungsunterlagen Apple

Normalerweise lädt Apple für die Vorstellung seiner neuen Smartphones in Säle, die maximal 2500 Menschen fassen. In San Francisco scheint sich der Konzern nun für eine deutlich größere Halle zu interessieren, munkelt die Gerüchteküche.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie erholt sich wieder

Von 82 auf 95 Euro in weniger als 24 Stunden - Apples Aktie legt nach Tim Cooks gestrigen Beruhigungsversuchen ein beeindruckendes Comeback hin. Auch wenn man sich die Frage stellen kann, was Tim Cook sonst hätte sagen sollen, so beruhigte er ganz offensichtlich die Anleger. Wenige Minuten nach Bekanntwerden der Stellungnahme war gestern bereits zu beobachten, dass die Aktie die enormen Tagesve...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Windows 10 ist bei den meisten Nutzern sehr beliebt

Während Windows 8 und Windows 8.1 eher gewöhnungsbedürftig waren und für die Nutzer eine größere Umstellung darstellten, erfreut sich Windows 10 einer aktuellen Umfrage ziemlich großer Beliebtheit. Brandwatch hat dazu eine Studie durchgeführt. Dem Ergebnis zufolge lieben die meisten Nutzer das neue Windows-Betriebssystem.

53453-halo-4-cortana-256389

Windows 10 hat sich nach dem Release recht schnell verbreitet. Zuletzt dürfte das auch dem Umstand geschuldet sein, dass vermehrt ein Hinweis unten rechts aufploppte, dass das Update nun verfügbar sei und installiert werden könne. 7000 Nutzer wurden im Rahmen der aktuellen Studie befragt. Dabei gaben 92 Prozent an, Windows 10 zu lieben. Lediglich acht Prozent können sich mit dem neusten Microsoft-Betriebssystem nicht anfreunden. Im Hinblick auf einzelne Anwendungen wird die Euphorie jedoch ein wenig ausgebremst. So sind beispielsweise 60 Prozent der Nutzer mit der neuen Office Suite unzufrieden.

Windows 10

80 Prozent kommen jedoch mit der neuen Sprachassistentin Cortana, die als Siri-Pendant fungiert, gut zurecht. Microsoft hat auch die meisten Nutzer vom neuen Edge-Browser überzeugt. 75 Prozent der Befragten stufen den Nachfolger des Internet-Explorers als sehr gelungen ein. Die Redmonder reagierten zuletzt auch auf die rege Kritik im Hinblick auf die Verbannung des Startmenüs. Mit Windows 10 ist auch diese Ungereimtheit wieder ausgemerzt. Kritisiert wird hingegen die neue Taskleiste, hier bestünde noch Verbesserungsbedarf.

Die gesamte Studie gibt es auf Brandwatch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluelounge Kosta: Neue Ladestation für die Apple Watch im Weckermodus

Bluelounge stellt mit Kosta ein neues Produkt für die Apple Watch vor.

Bluelounge Kosta

Die Zubehör-Hersteller Bluelounge könnten euch aufgrund unserer Berichterstattung bekannt sein. Mit dem Bluelounge Kosta stellt das Unternehmen heute eine Ladeschale für die Apple Watch vor, die die Watch liegend auf der Seite auflädt. Hierbei handelt es sich nämlich um den Weckermodus, der mit watchOS 2 kommen wird. Wer seine Uhr schon jetzt liegend laden und sich für den Start rüsten möchte, kann den Bluelounge Kosta für 14,95 Euro käuflich erwerben.

  • Bluelounge Kosta in Dunkelgrau, Hellgrau und Lemonengrün für je 14,95 Euro (zum Webshop)
  • + 6,42 Euro für den Versand

Kosta ist dabei aus rutschfestem und weichem Silikon gefertigt. Das Apple-Ladekabel für die Watch muss dabei auf der Rückseite eingeklemmt, nach vorne geführt und das Ende mit der magnetischen Mitte verbunden werden. Aufgrund dessen Verkabelung verrutscht das Kabel nicht. Möchte man nun seine Apple Watch aufladen, legt man diese liegend auf der Seite auf die Ladestation und klappt den Ladeadapter einfach nach oben.

Seitenlage aktiviert Weckermodus

So aktiviert ihr auch den in watchOS 2 integrierten Weckermodus. Das Display zeigt die Zeit an und ihr könnt den Alarm beenden oder die Schlummerfunktion aktivieren. Morgens könnt ihr dann eure Uhr aus der Ladestation vollgeladen entnehmen und den Ladeadapter wieder sicher in der magnetischen Mitte ablegen.

Der Bluelounge Kosta ist ab sofort über bluelounge.com verfügbar, wobei hier 6,42 Euro für den Versand nach Deutschland anfallen. Ab September 2015 wird Kosta dann auch über Amazon bestellbar sein. Mit einem ausführlichen Video-Test melden wir uns bei euch, wenn das Produkt über die üblichen Kanäle bestellt werden kann.

Bluelounge Kosta im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Bluelounge Kosta: Neue Ladestation für die Apple Watch im Weckermodus erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartwatch-Verkäufe: Apple Watch dominiert bis 2020

Wearables sind noch relativ neu auf dem Markt, aber der Trend zeigt, dass sie sich langfristig gut verkaufen.

Eine neu veröffentlichte Studie beschäftigt sich mit dem Absatz von Smartwatches und andere Wearables bis zum Jahr 2020. Das rapide Wachstum, so wie es aktuell ist, soll bis etwa 2017 bestehen bleiben.

Watch Sport Fitness

Danach wird die Sparte zwar weiter wachsen, aber etwas weniger stark. Smartwatches machen dabei den größten Teil aus. Fitness-Tracker sollen beliebt werden, aber Schritt für Schritt immer mehr Marktanteil an smarte Uhren abgeben.

Apple Watch klarer Marktführer

Im Jahr 2020 soll die Apple Watch den Markt demnach deutlich dominieren und die Verkäufe werden 40 Prozent der Luxus-Uhren-Verkäufe entsprechen, wie Businessinsider ermittelte.

BI Intelligence Zukunft Watch

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pangu-Team gelingt iOS 8.4.1 Jailbreak

ios-841-jailbreakMit dem Release von iOS 8.4.1 hat Apple nicht nur einige Verbesserungen und Fehlerbehebungen für Apple Music gebracht sondern auch noch gewisse Sicherheitslücken geschlossen. Darunter waren einige auf denen der iOS 8.4 Jailbreak basierte und damit war die entsprechende Lösung dann auch schnell wieder zunichte gemacht. Offenbar hatte man aber noch ausreichend weitere Exploits in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple soll bald "One to One"-Schulungen im Apple Store einstellen

Wie MacRumors erfahren hat, wird Apple bald sein "One to One"-Schulungsprogramm einstellen. "One to One" ist ein langjähriges Angebot von Apple, bei dem Käufer von Mac, iPhone und iPad für 99 Euro pro Jahr Schulungen zu verschiedensten Apple-Themen in Anspruch nehmen können. Das Angebot umfasst 30- oder 60-minütige Einzelsitzungen, 90-minütige Gruppensitzungen und 90-minütige offene Sitzungen. Statt dem kostenpflichtigen "One to...

Apple soll bald "One to One"-Schulungen im Apple Store einstellen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch laut Angela Ahrendts das perfekte Back to School Geschenk

Seit Mitte letzten Jahres arbeitet die ehemalige Burberry Chefin Angela Ahrendts für Apple und ist beim iPhone-Hersteller für die Apple Retail Stores sowie den Apple Online Store hauptverantwortlich. In regelmäßigen Abständen meldet sich Ahrendts mit einer Videobotschaft zu Wort und richtet sich an ihre Mitarbeiter, um über verschiedene Themen zu sprechen.

berlin3

Firmenkunden werden wichtiger

In ihrem jüngsten Video thematisiert die Apple Store Chefin die Firmenkunden sowie die Taktik rund um die aktuelle Back to School Saison. Derzeit werden Firmenkunden (kleine und mittlere Unternehmen) von eine Handvoll Apple Retail Mitarbeiter betreut, die sich darauf spezialisiert haben. Zukünftig sollen alle Apple Store Mitarbeiter in de Lage sein, Firmenkunden zu beraten, um diesen ein besseres Einkaufserlebnis zu ermöglichen, so 9to5Mac.

“We want to make sure that were not building two separate teams,” Ahrendts said, according to Apple retail employees who have viewed the video. “Business is the biggest growth driver for Apple Retail over the course of the next three to four years,” she added.

Apple wolle nicht zwei separate Verkaufsteams in den Stores. Firmenkunden stellen in den kommenden Jahren einen großen Wachstumsmotor dar, so Ahrendts. Dies stellt eine weitere Maßnahmen zu „einem“ Apple dar. So wurden erst kürzlich der Apple Store und die eigentliche Webseite zusammengelegt und zudem werden Terminvereinbarung für die Retail Stores online besser dargestellt.

Apple Watch als ideales „Back to School“ Geschenk

apple_watch_test8

Vor wenigen Wochen hat Apple die sogenannte Back to School Aktion gestartet. Beim Kauf eines Macs erhalten Schüler, Lehrer, Dozenten etc. nicht nur Bildungsrabatt sondern auch einen kostenlosen Beats Kopfhörer. Darüberhinaus möchte Apple die Apple Watch zum Start des neuen Schuljahres intensiver in den Mittelpunkt stellen. Die Apple Watch ist das ideale Geschenk zum Schul- oder Studienstart, so Ahrendts Die Apple Watch sei bei Lehrern und Dozenten noch nicht so im Fokus, wie es z.B. das iPhone ist. Die Uhr könne genutzt werden, ohne dass es dem Lehrpersonal direkt auffällt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Video Converter

Super Video Converter kann jegliche Videodatei in populäre Video Formate wie MP4, MKV, DivX, RMVB, MOV, M4V, AVI, FLV, WebM, WMV, usw. konvertieren. Außerdem ist er in der Lage, Audiodatei von Videos zu extrahieren und sie in MP3, MP2, M4A, AAC, AIFF, WMA, WAV etc. umzuwandeln. Dann können Sie die konvertierte Videos auf tragbare Geräte frei genießen.

Haupteigenschaften:
1. Mehrere Videoformate unterstützen
* Video/Audio in andere beliebte Video/Audioformate konvertieren
Super Video Converter ist dazu fähig, Videoformat in MP4, MKV, MTS, TS, M2TS, usw. zu konvertieren. Er unterstützt auch die Umwandelung von Video nach Audioformat einschließlich MP3, AIFF, AAC, AC3, WMA, usw.
* Genießen Sie Videos auf Ihren beliebigen tragbaren Geräten
Mit Super Video Converter können Sie die konvertierte Videos auf Apple TV, iPad (iPad 4, iPad mini), iPhone (iPhone 5), iPod (iPod touch), Xbox 360, PS3, PSP, etc. sehen.

2. Video Effekt personalisieren
* Video Effekt bearbeiten
Video Effekt inkl. Helligkeit, Kontrast, Farbton und Sättigung sind nach Ihrem Bedarf zu ändern.
* Videolänge schneiden
Sie können beliebig erwünschte Abschnitte in Videos abschneiden und unerwünschte Segment entfernen.
* Video-Bildschirmgröße zu zuschneiden
Dieser Video Converter ermöglicht es Ihnen, Video-Bildschirmgröße zu zuschneiden, damit Sie die schwarze Rände entfernen, sowie Seitenverhältnis und Zoom-Modus justieren können.
* Wasserzeichen hinzufügen.
Mit dem Werkzeug können Sie ein Textelement oder ein Bild als Wasserzeichen ins Video hinzufügen.

3. Ausgabe Videodatei einstellen
* Audiospur und Untertitel auswählen
Audiospur und Untertitel von der Quelldatei lassen sich vor der Konvertierung auswählen.
* Ausgabe Videoeffekt verbessern
Super Video Converter hilft Ihnen, Ausgabe Parameter inkl. Video-Auflösung, Video Bitrate, Framerate, Video Encoder, Seitenverhältnis und Audio Kanäle, Abtastrate, Audio Encoder, Audio Bitrate einzustellen.

4. Bequeme Operationen
* Vorschau
Anhand des eingebauten Fensters können Sie das Quell- und Ausgabevideo vorschauen.
* Schnelle Geschwindigkeit und benutzerfreundlich
Super Video Converter bildet ordentliche Schnittstelle, die Ihnen helfen, das Programm einfach zu bedienen. Der Umwandlungsprozess lässt sich mit fortgeschrittener Beschleunigungstechnologie in kurzer Zeit beenden.

WP-Appbox: Super Video Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Wie Siri das gespielte Lied erkennt

Es kommt öfters einmal vor, dass ein Lied gespielt wird, aber der Titel einem noch unbekannt ist. In diesen Situationen ist es hilfreich, eine Musikerkennungs-App zu besitzen, welche das gespielte Lied erkennen kann.

Mit iOS 8 hat Apple den Musikerkennungs-Dienst Shazam in Siri integriert.

Mit einem Befehl wie «Wie heisst das gespielte Lied» sucht Siri automatisch nach dem aktuell gespielten Song. Bei klaren Ergebnissen kommt das Ergebnis «Du hörst gerade (...)». Wenn das Ergebnis weniger klar ist, wird dies mit dem Hinweis «Ich glaube das ist (...)» angezeigt.

Ergebnis der Lied-Suche von Siri

Bei einigen Songs wird ein zusätzlicher Hinweis angezeigt. Wer will, kann das Lied direkt über den iTunes-Link kaufen.

Und wenn Siri den Befehl nicht versteht?

Die Nutzung von Shazam über Siri ist deutlich einfacher, als wenn die Shazam-App manuell ausgewählt wird. Allerdings besteht immer die Gefahr, dass Siri den Befehl nicht richtig erkennt. Insbesondere in einer unruhigen Umgebung besteht diese Gefahr. Wer sicher gehen will, der nutzt die Shazam-App manuell, um die Musik zu erkennen.

Hier war sich Siri nicht sicher, ob es sich bei diesem Song um den gespielten Song handelt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (25.8.)

Auch am heutigen Dienstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Hatchi - Ein Retro virtuelles Haustier Hatchi - Ein Retro virtuelles Haustier
(25)
0,99 € Gratis (universal, 41 MB)
Virtual City 2: Paradise Resort (Full)
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (iPhone, 137 MB)
Virtual City 2: Paradise Resort HD (Full)
(3)
6,99 € Gratis (iPad, 124 MB)
Nozoku Rush Nozoku Rush
(40)
1,99 € Gratis (universal, 4.8 MB)
Pacific Rim Pacific Rim
(4)
2,99 € Gratis (universal, 253 MB)

Hive

9 Clues: The Secret of Serpent Creek (Full)
(30)
4,99 € Gratis (iPhone, 210 MB)
9 Clues: The Secret of Serpent Creek HD (Full)
(58)
6,99 € Gratis (iPad, 271 MB)
Demolition Physics Demolition Physics
(1)
2,99 € Gratis (universal, 26 MB)
Speedball 2 Evolution Speedball 2 Evolution
(118)
4,99 € 2,99 € (universal, 93 MB)
The Shadow Sun The Shadow Sun
(16)
4,99 € 2,99 € (universal, 483 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
(3)
1,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
Devil Shard Devil Shard
(2)
1,99 € 0,99 € (universal, 23 MB)
Alice Trapped in Wonderland Alice Trapped in Wonderland
(3)
0,99 € Gratis (universal, 357 MB)
Don Test Don Test
(11)
0,99 € Gratis (iPhone, 56 MB)
8bitWar: Origins
(3)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)
qub qub
(4)
1,99 € Gratis (universal, 77 MB)
Sparkle 2 EVO Sparkle 2 EVO
(3)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 62 MB)
Iesabel Iesabel
(38)
5,99 € 0,99 € (universal, 918 MB)
Violett Violett
(11)
3,99 € 0,99 € (universal, 330 MB)
Quell Memento+ Quell Memento+
(66)
2,99 € Gratis (universal, 64 MB)
The Nightmare Cooperative The Nightmare Cooperative
(4)
3,99 € 0,99 € (universal, 190 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (25.8.)

Am heutigen Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Lumen Trails Gewichtstracker – Ernährungstagebuch, ... Lumen Trails Gewichtstracker – Ernährungstagebuch, ...
(6)
19,99 € Gratis (universal, 15 MB)
Calzy - Der smarte Rechner Calzy - Der smarte Rechner
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 11 MB)
MConverter Medias Converter MConverter Medias Converter
(6)
5,99 € 4,99 € (universal, 11 MB)
PDF Converter - Dokumente, Webseiten und Fotos als PDF speichern PDF Converter - Dokumente, Webseiten und Fotos als PDF speichern
(72)
6,99 € 1,99 € (universal, 31 MB)
Webstatistik für Piwik Webstatistik für Piwik
(1)
3,99 € 0,99 € (iPad, 15 MB)
Akku Power-X Akku Power-X
(37)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 27 MB)

Kinder

GeoFlug Deutschland: Spaß am Lernen der Deutschen Geografie
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 35 MB)
Janosch: Oh, wie schön ist Panama
(46)
3,99 € 1,99 € (universal, 106 MB)

Foto/Video

Layapp Pro Screen

Big Photo Big Photo
(3)
2,99 € 0,99 € (universal, 21 MB)
ProCamera 8 ProCamera 8
(37)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 48 MB)

Musik

MySongbook – Akkord-Diagramm-Ordner zur Vorführung von ... MySongbook – Akkord-Diagramm-Ordner zur Vorführung von ...
Keine Bewertungen
5,99 € 4,99 € (universal, 13 MB)
DAW Control DAW Control
(24)
4,99 € 1,99 € (iPad, 45 MB)
Couch Music Player Couch Music Player
(52)
2,99 € Gratis (iPad, 5.4 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kosta: Neue Ladeschale lässt Apple Watch links liegen

kostaIhr erinnert euch an unseren Artikel „Apple Watch: Neues Betriebssystem, neuer Ständer“? Der Trend geht klar zur seitlichen Lademöglichkeit für die Apple Watch. Mit Kosta hat nun auch der Zubehör-Anbieter bluelounge eine Ladeschale im Angebot, die die Apple Watch auf der Seite liegend lädt. Ab Anfang ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (25.8.)

Mac-User versorgen wir an diesem Dienstag mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Sonic & SEGA All-Stars Racing Sonic & SEGA All-Stars Racing
(17)
9,99 € 4,99 € (3933 MB)
Battlestations: Midway
(15)
14,99 € 4,99 € (4060 MB)
SEGA Superstars Tennis SEGA Superstars Tennis
(2)
9,99 € 4,99 € (1787 MB)
Mini Ninjas Mini Ninjas
(42)
9,99 € 4,99 € (4048 MB)
Virtual City 2: Paradise Resort (Full)
(9)
4,99 € Gratis (314 MB)
9 Clues: The Secret of Serpent Creek (Full)
(17)
6,99 € Gratis (346 MB)
Speedball 2 Evolution Speedball 2 Evolution
(14)
4,99 € 2,99 € (69 MB)
FlatOut 2 FlatOut 2
(4)
6,99 € 3,99 € (2677 MB)

Hitman: Absolution - Elite Edition
(8)
24,99 € 9,99 € (19309 MB)
Borderlands: The Pre-Sequel!
Keine Bewertungen
59,99 € 39,99 € (11899 MB)
Trine Trine
(308)
9,99 € 1,99 € (547 MB)
Trine 2 Trine 2
(32)
14,99 € 2,99 € (2522 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
(6)
14,99 € 9,99 € (6476 MB)

Produktivität

MacJournal MacJournal
(1)
39,99 € 29,99 € (19 MB)
StoryMill StoryMill
(2)
39,99 € 29,99 € (8.6 MB)
Home Inventory Home Inventory
Keine Bewertungen
24,99 € 14,99 € (13 MB)
Tweetbot for Twitter Tweetbot for Twitter
(5)
14,99 € 12,99 € (11 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GameStart 2015: Jump & Shoot im Retro-Gewandt als Werbespiel für Spielemesse

Anlässlich der GameStart 2015, einer Spielemesse im November in Singapur, ist mit GameStart 2015 (AppStore) ein offizielle Spiel im AppStore erschienen, um etwas Aufmerksamkeit zu erzeugen. Das hat man bei uns geschafft, denn wir wollen euch den kleinen Gratis-Download ohne IAPs und Werbung, ein klassisches Jump & Shoot, kurz vorstellen.
GameStart 2015 iPhone iPad
Mit verschiedenen Charakteren, die ihr nach und nach freispielen könnt, hüpft, lauft und ballert ihr euch durch viele kleine, abwechslungsreich gestaltete Level. In diesen gilt es – wie sollte es anders sein – das Levelende zu erreichen, bevor die Gegner alle eure 4 Lebensenergie genommen haben.
GameStart 2015 iPhone iPad
Zusätzlich warten zwischendrin besondere Level in kleinen Arenen, in denen ihr euch einem mächtigen Boss-Gegner gegenüber seht. Auch ihn gilt es über die gleiche Steuerung mit zwei Pfeilen zum Laufen nach links und rechts sowie 2 Buttons zum Springen und Schießen/Kämpfen zu besiegen. Kurzweiliges Jump & Run im klassischen Stil, Pixeloptik und komplett kostenlos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10 Yosemite Video-Tipp: Speicherort für importierte Fotos ändern – so geht's

Der große Vorteil von Apple Betriebssystemen gegenüber anderen Betriebssystemen liegt in der intuitiven Bedienung. Kaum ein anderes Desktop-Betriebssystem lässt sich so einfach bedienen wie OS X 10.10 Yosemite. Ein einziger Klick reicht beispielsweise aus, um alle Fotos von einer Kamera oder einem anderen Speichermedium direkt auf den Mac zu importieren. Wenn Sie möchten, können Sie auch einen neuen Speicherort für die zu importierenden Fotos festlegen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fear The Walking Dead: Prequel startet auf Amazon Prime

Fear The Walking Dead: Prequel startet auf Amazon Prime auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Für die Fans von „The Walking Dead“ startet Amazon auf seinem Amazon Prime Streamingangebot eine neue TV-Serie. In „Fear The Walking Dead“ wird das Prequel zur Erfolgsserie „The Walking Dead“ […]

Der Beitrag Fear The Walking Dead: Prequel startet auf Amazon Prime erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Wünschen Sie sich jedes Jahr eine neue OS-X-Version?

Jedes Jahr eine neue OS-X-Version – zu diesem Schritt hat sich Apple 2011 entschlossen, um Anwendern neue Funktionen schneller zur Verfügung stellen zu können. Dies klingt erst einmal verlockend und spannend und wird einem Hersteller, der Innovation auf seine Fahnen geschrieben hat, nur gerecht.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Neue Betaversion von Entwicklungsumgebung Xcode 7.0

Im Juni stellte Apple neben OS X El Capitan, iOS 9 und









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Event an neuem Standort in San Francisco?

Unterlagen deuten darauf hin, dass Apple sein iPhone-Event an einem neuen Standort in San Francisco abhalten wird, dem „Bill Graham Civic Auditorium“. Es kann sein, dass Apple in diesem Jahr sein iPhone-Event an einer noch größeren Location abhalten wird, im „Bill Graham Civic Auditorium“. Zunächst berichtete die Lokalpresse Hoodline, konnte jedoch selbst auf Nachfrage von (...). Weiterlesen!

The post iPhone-Event an neuem Standort in San Francisco? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Xcode-7-Beta für Entwickler

Neue Xcode-7-Beta für Entwickler

Apple hat die insgesamt sechste Vorschauversion seiner Programmierumgebung an registrierte Entwickler verteilt. Sie ist an die aktuellen Betas von iOS, OS X und watchOS angepasst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Kamera soll bei schlechten Lichtverhältnissen wirklich gut sein

iPhone 6 Plus iSight Kamera

Wie wir schon berichtet haben, wird Apple mit der nächsten iPhone-Generation auch eine neue Kamera in das iPhone 6S und iPhone 6S Plus integrieren. Nun wurden einige Details der Kamera bekannt, wonach Apple vor allem auf die Fotografie bei etwas schlechteren Lichtverhältnissen Wert legt, um hier noch bessere Fotos schießen zu können. Aus diesem Grund verwendet Apple einen neuen Sensor und neue Linsen, die in die Kamera integriert werden. Genau im angesprochenen Linsensystem sollen auch die meisten Veränderungen stattgefunden haben und die Kamera deutlich verbessern.

Zwar können wir jetzt nicht von einem Quantensprung ausgehen, aber damit rechnen, dass die Kamera merklich besser werden wird und wahrscheinlich auch 4K-Inhalte unterstützt. Damit wäre Apple wieder an die Konkurrenz herangerückt und man könnte sich wieder mit anderen Smartphones messen. Es ist aber noch nicht durchgesickert, wie sich die Kamerasysteme des iPhone 6S und des iPhone 6S Plus unterscheiden werden, oder ob es überhaupt einen Unterschied geben wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Bei OS X grünen Fenster-Button besser nutzen

Ab OS X Yosemite hat Apple die Funktionalität des grünen Fenster-Buttons geändert.

Wird dieser geklickt, öffnen sich die Fenster im Vollbildmodus, anstatt einfach nur größer zu werden. In diesem schnellen i-mal-1 erklären wir Euch, wie Ihr die alte Zoom-Funktionalität zurückholt. Ihr klickt entweder einfach zweimal auf die Menüleiste der Anwendungen oder macht es so:

  • Option-Taste auf dem Keyboard halten
  • Maus über den grünen Button bewegen
  • Klicken – und fertig

safariyosemite_4

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Version von Chrome soll weniger leistungshungrig werden

Google Chrome

Chrome 46 wird sparsamer mit Speicher umgehen, wie ein Testbuild zeigt. Zudem gibt es Verbesserungen beim Tab-Management und den verbrauchten CPU-Ressourcen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flinto für Mac: Mit wenigen Klicks zum App-Prototypen

flinto-fMit Flinto bietet sich eine neue Mac-Anwendung zum Erstellen von App-Prototypen an. Der Download für Designer, Gestalter, Konzepter und App-Entwickler gestattet das Arrangieren mehrerer App-Bildschirme, die sich anschließend miteinander verlinken lassen und so beim Bau eines groben Storyboards zur Hand gehen können. Flinto kümmert sich dabei um ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Donate Now“: Facebook führt Spenden-Button ein

Facebook möchte die Nutzer mit sogenannten Call-to-Action-Buttons zum "Tätig-werden" motivieren. Seit dem letzten Jahr können beispielsweise Unternehmen auf "Buy Now" oder "Contact Us"- Buttons zurückgreifen. Nun hat Facebook das Angebot für gemeinnützige Organisationen erweitert und macht den Aufruf und das Einsammeln von Spenden über Facebook so einfach wie noch nie.

Facebook Spenden-Button

Der neue "Donate Now"- Button ("Spende jetzt") kann auf den jeweiligen Pages innerhalb des sozialen Netzwerks verwendet werden. Die Spenden-Aktionen selbst finden jedoch auf einer externen Seite statt. Der Call-to-Action-Button beherbergt also lediglich eine Verlinkung, keine direkte Zahloption. Gedacht ist der Knopf für Spenden auf Seiten von Charités. Er ist oben rechts neben dem "Gefällt mir"-Button zu finden und mit einem Herz-Symbol versehen.

Seit Mitte Dezember 2014 hat Facebook die Handlungsaufforderungen eingeführt. Über den neuen Spenden-Button informiert der Konzern aktuell auf der Facebook for Business-Seite. Die Erweiterung um die Spenden-Möglichkeit ist begrüßenswert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reaktion auf Kursrutsch: Tim Cook handelt mit außergewöhnlicher Vorgehensweise

Apples CEO Tim Cook hat auf den Einbruch der US-Börsen reagiert und dabei zu einer ungewöhnlichen Maßnahme gegriffen. Cook schrieb eine E-Mail an den Börsenkommentator Jim Cramer und äußerte sich zu der Entwicklung des China-Geschäfts. Er versuchte, die Anleger zu beruhigen, indem er das starke Wachstum in China betonte. Apple kommentiert nur selten die aktuelle Kursentwicklung der Apple Aktie außerhalb der Quartalsberichte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Windows 95: Zunächst spottete Apple noch

Vor 20 Jahren, im August 1995, kam Windows 95 auf den Markt. Aus Apples Sicht war Microsofts neues Werk natürlich meilenweit unterlegen und setzte nur Konzepte um, die Apple-Nutzer bereits seit vielen Jahren verwenden konnten. Das Urteil des Marktes fiel jedoch recht eindeutig aus. Untermalt von einer gigantischen Werbekampagne war der Start zwar von Stabilitätsproblemen begleitet, allgemein he...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Faxer: Per FRITZ!Box Faxe mit iPhone, iPad & Mac versenden

Gerne möchten wir euch heute die Applikation Faxer von Matthias Hühne vorstellen. Interessant ist sie für Besitzer einer FRITZ!Box.

Faxer ios

Die neue Applikation „Faxer für iOS“ (App Store-Link) kann in Verbindung mit einer FRITZ!Box Faxe mit iPhone und iPad versenden, mit der entsprechenden Desktop-Version funktioniert das auch direkt am Mac. Der Download für iOS ist mit 5,99 Euro genauso teuer wie die Mac-Applikation.

Die FRITZ!Box verfügt über eine integrierte Fax-Funktion. Insofern diese noch nicht eingerichtet ist, müsst ihr über die Weboberfläche die Fax-Funktion aktivieren. Eingehende Faxe können per Mail weitergeleitet oder auf einem per USB angeschlossen Speicher abgelegt werden. Über die App für iPhone und iPad könnt ihr dann nach kurzer Einrichtung auch komfortabel Faxe versenden. Dazu könnt ihr zum Beispiel PDF-Dokumente öffnen sowie Dateien aus dem iCloud Drive, der Dropbox oder Apps wie Documents ebenfalls für den Faxversand auswählen.

Dokumente direkt mit der Kamera scannen

Wer möchte kann auch Dokumente direkt mit der Kamera aufnehmen, wobei per Erkennung die Ränder erfasst werden. Leider gibt es hier keine Möglichkeit für einen manuellen Beschnitt, immerhin lässt sich der Kontrast ändern. Optional lässt sich ein Deckblatt hinzufügen. Nach dem Eintragen des Empfängers, den ihr auch aus eurem Adressbuch wählen könnt, wird das Fax über die FRITZ!Box versendet, ein Sendebericht ist obligatorisch.

Einfacher geht es wohl kaum. Auch wenn der Preis von 5,99 Euro doch etwas hoch angesetzt ist, spart ihr auf lange Sicht bares Geld. Der Dokumenten-Scanner Scanner Pro verlangt für ein einzelnes Fax zum Beispiel 99 Cent. Wer mehr als 6 Faxe versendet, ist mit Faxer besser bedient.

Faxer für den Mac

faxer

Wer Faxe auch direkt vom Mac aus senden möchte, kann entweder die Weboberfläche der Fritzbox kostenlos nutzen, weitere Möglichkeiten bietet allerdings Faxer (Mac Store-Link). Systemweit könnt ihr nämlich Faxe versenden, wenn die Anwendung den Druckendialog unterstützt. Das Format des Dokuments ist dabei egal, die Applikation erledigt den Rest.

Ich muss aber auch gestehen, dass ich wirklich relativ selten Faxe abschicke. Meistens nur dann, wenn ich zum Beispiel einen Vertrag kündigen muss. Allerdings habe ich dann eine einfache Möglichkeit vermisst, Scanner Pro hat beispielsweise bei einer 0800-Nummer gestreikt. Die einfache Harndung von Faxer gefällt mir richtig gut. Wer eine einfache Möglichkeit für den Fax-Versand sucht, eine FRITZ!Box mit Version 6.0 oder höher besitzt, bekommt mit Faxer eine gute und einfache App geboten, mit der ihr Faxe im Handumdrehen versenden könnt.

Der Artikel Faxer: Per FRITZ!Box Faxe mit iPhone, iPad & Mac versenden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Herren Ab Crunch 30 Tage Herausforderung

Sind Sie bereit, Ihr Leben mit einer 30 Tage Fitness- Herausforderung zu ändern?

Die Forschung hat gezeigt , dass es 30 Tage, um eine neue Gewohnheit zu bilden , und hilft Ihnen, Ihre Fitness-Ziele erreichen wollen !
Unsere app erstellt eine maßgeschneiderte Fitness-Programm für Sie und führt Sie für 30 Tage.
Verfolgen Sie die Fortschritte mit Ihrem iPhone und Apple Watch & teilen Sie Ihre Fortschritte bei snapchat , Facebook Messenger WhatsApp &

Eigenschaften

> Schöne Schnittstelle
> Hochauflösende 3D- Animationen Bewegung
> Detaillierte Übungsbeschreibungen
> Tägliche Workout Erinnerungen

WP-Appbox: Herren Ab Crunch 30 Tage Herausforderung (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Music: Snapchat Geofilter Werbeaktion

Music: Snapchat Geofilter Werbeaktion auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Ist zwar nur eine Short-News, aber dennoch erwähnenswert: Apple forciert auch weiterhin die Werbung für seinen Streamingdienst Apple Music. So wurden jetzt zusätzliche Snapchat Geofilter eingeführt, die speziell für Apple […]

Der Beitrag Music: Snapchat Geofilter Werbeaktion erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy Note 5 kann durch S Pen beschädigt werden

Nutzer des neuen Galaxy Note 5 Android-Smartphone sollten aufpassen, wie sie den S Pen in das Gehäuse schieben. Stecken sie ihn verkehrt herum herein, kann das das Gerät zerstören. Samsung hat zur Einführung des neuen Phablet Galaxy Note 5 das Design des Stifteinschubs auf der Rückseite des Geräts verändert. Nun haben einige Besitzer bemerkt, dass (...). Weiterlesen!

The post Galaxy Note 5 kann durch S Pen beschädigt werden appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Steve Jobs": Biographie-Film ab November im Kino

"Steve Jobs"-Film

Der deutsche Starttermin für das Biopic mit Michael Fassbender steht offiziell fest. Der Streifen basiert auf Jobs' offizieller Buchbiografie.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MobileFusion: Microsoft verwandelt iPhone in 3D-Scanner

microsoft-3dMicrosofts Forschungsabteilung, die Microsoft Research Unit, stellt in ihrem Hausblog das Projekt MobileFusion und damit einen softwaregestützten 3D-Scannner für das iPhone vor. Das akademische Projekt des Ph.D.-Kandidaten Peter Ondruska benötigt keine zusätzliche Hardware zum Erfassen von 3D-Daten, sondern setzt ausschließlich auf die von der iPhone-Kamera aufgezeichneten RGB-Werte. Das ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 240GB SSD, 6-Port USB-Ladegerät, 10.400mAh Akku und vieles mehr

Ein neuer Tag bringt neue Amazon Blitzangebote. Der Online-Händler nutzt den heutigen Dienstag, um abermals auf sich aufmerksam zu machen und zahlreiche Angebote in den Mittelpunkt zu stellen. Schnäppchenjäger aufgepasst, für jeden ist heute etwas mit dabei. Bei den heutigen Amazon Blitzangeboten bedient sich Amazon nicht nur an der Kategorie Elektronik & Technik, sondern auch an Freizeit, Heimwerken, Sport, Kinder, Garten und vielen weiteren Rubriken.

amazon250815

Den ganzen Tag über könnt ihr euch Deals, Blitzangebote und Schnäppchen sichern. Los ging es bereits pünktlich um 08:00 Uhr. Seitdem gehen in regelmäßigen Abständen neue Blitzangebote an den Start. Die letzten Angebote starten um 19:00 Uhr. Blitzangebote sind maximal vier Stunden bzw. solange der Vorrat reicht, gültig.

Amazon Blitzangebote

09:30 Uhr

10:30 Uhr

11:30 Uhr

13:30 Uhr

14:30 Uhr

16:30 Uhr

17:30 Uhr

18:30 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-App-Store: Hohe Rabatte auf FTP-Client ForkLift und iWork-Vorlagen

Der Softwarehersteller BinaryNights hat vorübergehend den Preis für den Dateitransfermanager ForkLift um 90 Prozent gesenkt.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiefenlinks in iOS 9: Apple-Dienst testet Webseiten

suchenSobald iOS 9 im kommenden Monat offiziell ausgegeben wird, werden App-Entwickler die Möglichkeit haben, die Spotlight-Suche des iPhones mit zusätzlichen Informationen zu versorgen. So sollen sich nicht mehr nur beliebige App-Inhalte verlinken lassen, auch sogenannten Tiefenlinks werden möglich. Die Tiefenlinks sollen dafür sorgen, dass mobile ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzlemancer: sechseckiges Puzzle-RPG als Gratis-Download

Mit Puzzlemancer (AppStore) ist in der vergangenen Woche ein weiterer Gratis-Download im AppStore erschienen, in dem ihr euch durch Match-3-Puzzle-Gameplay als Held durch zahlreiche Gegnerhorden kämpfen müsst. Die Universal-App stammt von Folded Steel Games und Anomaly Labs

Als Magier, weitere Charaktere können durch erspielte In-Game-Währung freigeschaltet werden, kämpft ihr euch durch verschiedene Umgebungen, in denen sich euch Wellen von Feinden in den Weg stellen. Diese gilt es durch das Spielen eines Match-3-Puzzles auf einem sechseckigen Spielfeld mit lauter sechseckigen Plättchen zu besiegen.
Puzzlemancer iPhonePuzzlemancer iPad
Durch simple Wischer markiert ihr mindestens 2 gleiche, benachbarte Teile und löst somit die darauf abgebildete Fähigkeit aus. Dann schießt euer Magier mit Feuerbällen oder Laserstrahlen auf die Feinde, nimmt ihnen per Erdbeben Lebensenergie oder weht sie ein Stück zurück. Denn hat euch auch nur ein Feind erreicht, ist das Spiel beendet. Die anderen Helden haben natürlich auch andere Fähigkeiten, die aber wie gesagt erst erspielt (oder per Werbevideos gesammelt) werden müssen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Office gratis nutzen – vier gute Tipps

Microsoft Office zählt zu den besten Office-Programmen und kann kostenlos genutzt werden.

Mit diversen kleinen Tricks könnt Ihr Microsoft Office (Vollversion hier) komplett gratis verwenden. Damit spart Ihr Euch jährlich mindestens 44 Euro.

Office online nutzen

Die Online-Version ist komplett kostenlos. Das hat allerdings den Nachteil, dass Ihr immer mit dem Internet verbunden sein müsst. Außerdem sind nicht alle Features der Offline-Version auch im Browser vorhanden. Für normale Nutzung sollten die Tools allerdings ausreichen.

hier geht es zu den Online-Versionen

Office Mac 2016

iOS-Apps nutzen

Die Smartphone-Apps sind ebenfalls kostenlos. Auch hier gibt es jedoch nur eingeschränkte Funktionalität. Außerdem klappt die Bedienung am Mac/PC mit Maus und Tastatur einfach besser.

Microsoft Word Microsoft Word
(66)
Gratis (universal, 325 MB)
Microsoft Excel Microsoft Excel
(117)
Gratis (universal, 307 MB)
Microsoft PowerPoint Microsoft PowerPoint
(7)
Gratis (universal, 287 MB)
Microsoft Outlook Microsoft Outlook
(11)
Gratis (universal, 48 MB)

Demo-Version nutzen

In der Demo-Version sind alle Funktionen für ein Monat lang kostenlos verwendbar. Die App läuft nativ auf Mac und PC, was die Version auch schneller als die Web-Version macht. Nach 30 Tagen müsst Ihr dann vielleicht eine andere Mailadresse nutzen…

hier geht es zur Demo-Version

Office 2016 Preview verwenden

Die Vorschau-Version der nächsten großen Version kann komplett kostenlos verwendet werden. Ihr müsst zwar mit einer Handvoll Bugs leben, erhaltet allerdings die neuesten Features vor allen anderen Nutzern-.

hier geht es zum Download

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angela Ahrendts: „Nutzt die Watch solang sie eure Professoren noch nicht kennen!“

Angela Ahrendts: „Nutzt die Watch solang sie eure Professoren noch nicht kennen!“ auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Mit einem sehr eigenwilligen Ansatz die Watch zu promoten, machte Angela Ahrendts auf sich aufmerksam. Im Zuge der Back-to-school-Promotion, die Apple jedes neue Semester für Studenten, Schüler und Lehrkräfte anbietet, […]

Der Beitrag Angela Ahrendts: „Nutzt die Watch solang sie eure Professoren noch nicht kennen!“ erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cloud-Dienst Box: Tim Cook spricht auf BoxWorks-Konferenz

Eher ungewöhnlich erscheint folgender September-Termin für Apple-CEO Tim Cook, da er nicht so recht in die bestehende Apple-Strategie passen will. Wie der Cloud-Dienst Box für die hauseigene Entwickler-Messe BoxWorks in San Francisco ankündigt, wird Apple-CEO Tim Cook als geladener Gast am 29. September sprechen . Dabei konkurriert Box eigentlich mit Apples eigenem Cloud-Dienst iCloud. Beide bi...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 25. August (4 News)

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 10:08 Uhr – Apple: Kooperation mit YouTubern +++

Apple plant offenbar Kooperationen mit bekannten YouTube-Stars aus den USA. Auf der YouTube-Konferenz VidCon sollen Gespräche mit Louis Cole und Wong Fu Productions stattgefunden haben.

+++ 10:06 Uhr – Apple: iPhone 6s Event mit 7000 Personen +++

Die Lokalzeitung Hoodline berichtet, dass Apple für die Keynote im September das Bill Graham Civic-Auditorium in San Francisco gemietet hat. Das Fassungsvermögen liegt bei 7000 Plätze. Zuvor waren es maximal 2400.

+++ 7:00 Uhr – Xcode 7: Sechste Beta veröffentlicht +++

Apple hat die sechste Beta-Version von Xcode 7 veröffentlicht. Das Entwickler-Tool wird damit unter anderem für die kommenden Betriebssysteme iOS 9, El Capitan und watchOS 2 vorbereitet.

+++ 6:59 Uhr – Twitter: Desktop-Benachrichtigungen bei Direktnachrichten +++

Twitter hat gestern Abend ein neues Feature aktiviert. Über den Eingang von Direktnachrichten wird man nun auch am Desktop-Browser per Push-Mitteilung informiert.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 25. August (4 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Hinweise auf bislang geheimen Veranstaltungsort durchgesickert

Flint Center, Moscone Center, Yerba Buena Center For the Arts - zu diesen Namen könnte sich bald ein weiterer Veranstaltungsort gesellen. Bestätigt ist es zwar noch nicht, doch mehrere Hinweise deuten darauf hin, dass Apple dieses Jahr das iPhone-Event im Bill Graham Civic Auditorium abhalten wird. Vor dem Gebäude finden bereits enorme Vorbereitungen statt und Sicherheitspersonal patrolliert den Umkreis.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AllPass Pro – Sicherer Passwort manager

AllPass ist eine app, die hält alle Ihre wichtigen Informationen in einem sicheren Tresor.

• Speichern Sie Ihre Anmeldungen, Kreditkarten, Identitäten und sichere Hinweise
• Log-in für websites, ohne daran zu erinnern Ihrer Passwörter
• Füllen Sie Informationen über Kreditkarten und Ausweis ohne manuelle Eingabe
• Schnellen Zugriff auf Ihre am häufigsten verwendeten Elemente, die mit-Favoriten und Geschichte
• Schnell-Suche zu finden, was Sie brauchen
• Unterstützen Ordner für besser Datei-Organisation.Sie können wählen Sie eine Vorlage für einen beliebigen Ordner, um Datensätze zu erstellen, so schnell wie möglich
• Unbegrenzte Anzahl von Datenbanken
• Verschlüsselt alle Daten unter Verwendung der besten und zuverlässigsten 256-bit AES-Verschlüsselung
• Alle Schutz-Mechanismus ist offline auf Ihrem Gerät nur
• Auto-Lock schützt Ihre Daten, auch wenn das Gerät verloren geht oder gestohlen wird
• Zuverlässige Synchronisation mit all Ihren iOS-Geräten
• Sicherung und Wiederherstellung Ihrer Daten via iCloud, E-Mail oder iTunes
• Export und import via E-Mail, iTunes und CSV-Textdateien
• 180 Symbole, um Personalisieren Sie Ihre Aufzeichnungen
• 5 standard-templates für schnelle Dateneingabe mit der Möglichkeit zum erstellen oder Bearbeiten von benutzerdefinierten Vorlagen mit unbegrenzten Felder
• Integration mit iOS
• Optimiert für alle Arten von Geräten und Bildschirm-Auflösungen

WP-Appbox: AllPass Pro - Sicherer Passwort manager (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue: „Wireless Dimming Kit“ kommt im September

birnePhilips wird seine Smart Home-Beleuchtung, die iPhone-gesteuerten Philips Hue Lampen, im kommenden Monat um das Hue Wireless Dimming Kit erweitern und präsentiert damit eine kostengünstige Lösung für stufenlos dimmbares Licht. Anders als der Hue Tap – hier im ifun.de Videotest – kommt das Dimming Kit mit eine Lampe ins Haus: Jedes ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s-Event: Apple mietet angeblich riesige Halle

Apples kommendes iPhone 6s-Event soll angeblich deutlich größer aufgezogen werden, als bisher erwartet. Schenkt man dem Bericht der lokalen Zeitung "Hoodline" Glauben, so hat Apple für die Zeit vom 04. September bis zum 13. September das Bill Graham Civic-Auditorium in San Francisco angemietet. Der Saal bietet Platz für 7000 Besucher. Im Vergleich zu den letzten Austragungsorten Yerba Buena Center (1500) und Flint Center (2400) ist das ein neuer Rekord.

Die Beweise dafür, dass Apple tatsächlich das Auditorium angemietet hat, sind jedoch stark fragwürdig. Öffentlich ist das Event als "private Verkaufsshow" ausgeschrieben, was bei Apple üblich ist. Auch Securitys scheinen sich bereits vor dem Haus zu positionieren. MacRumors will jedoch erfahren haben, dass sich das Unternehmen "Adams and Associates" eingebucht hat, die bislang keine Verbindung zu Apple aufgewiesen haben. Im Regelfall lässt Apple solche Aufträge über Tochterfirmen laufen.

Zudem zeigen interne Dokumente, dass in diesem Zeitraum auch die Fassade des Gebäudes umgebaut und ein Stern-ähnliches Logo für das Event angebracht werden soll. Hoodline geht davon aus, dass dieses nur Platzhalter für ein Apple Logo ist. Jedoch haben extra Ingenieure den Stern entwickelt. In den Dokumenten ist er deshalb detailgenau und mit Maßen aufgezeichnet. Das wäre untypisch für einen Platzhalter.

Ob Apple also tatsächlich das Gebäude in San Francisco gemietet hat, ist fraglich. Vieles spricht dagegen. Aber der Konzern hat schon mehrmals gezeigt, wie gut es sowas verstecken kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mitmachen: Blogger für Flüchtlinge!

Letztens hatten wir noch die Diskussion darüber, wie wenig in Blogs mit großer Reichweite das Thema “Flüchtlinge” angesprochen wird. Das war letztens … Gestern las ich mit Kloß im Hals den Eintrag des geschätzten Nico indem er beschreibt wie der 2 Weltkrieg auch seine Familie hart getroffen hat.

Ja, uns geht es seit paar Jahrzehnten gut, teilweise sehr gut! Ja, wir können 800.000 Flüchtlinge locker verkraften. Ja, Zukunft ist für uns alle da! Ja, wir können etwas tun. z.b an dieser Spendenaktion teilnehmen: Blogger für Flüchtlinge!  Hashtag: #BloggerfuerFluechtlinge

BFF_1508_HeaderBFF1

Blogger für Flüchtlinge – Menschen für Menschen! 

Viele Menschen engagieren sich dieser Tage und Wochen um Flüchtlingen zu helfen. Im LaGeSo Berlin bringen die Bewohner der Stadt den hunderten Menschen vor der Berliner Behörde Wasser, Lebensmittel, Kleidung und Hygiene-Artikel. Die Flüchtlinge, die hier warten um sich als Asylsuchende registrieren zu lassen, leiden unter den Zuständen nach den erheblichen Strapazen der Flucht. Sie brauchen unsere Hilfe.

Auf Grund der überwältigenden Resonanz auf die Initiative #BloggerFuerFluechtlinge kommen die Spenden nun vielen verschiedenen Projekten in ganz Deutschland zu.
Daher bitte ab sofort hier spenden! http://bloggerfuerfluechtlinge.betterplace.org

Vielen Dank

Danke nullenundeinsenschubser für das aufmerksam machen via Tweet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frisches Futter: Wallpaper aus Apple-Werbung & iOS 9 als Download

Ihr könnt den Start von iOS 9 nicht erwarten und freut euch über frischen Wind auf eurem iPhone oder iPad? Wir hätten da was.

Es dürfte noch knapp einen Monat bis zum Start von iOS 9 dauern. Wer sich schon jetzt etwas frischen Wind im Apple-Stil auf sein iPhone oder iPad zaubern will, kann das mit neuen Hintergrundbildern von Apple tun. Diese werden zwar nicht direkt aus Cupertino angeboten, dank der großen und kreativen Internet-Szene stehen sie aber dennoch schon zum Download bereit. Neben einigen Wallpapern aus iOS 9 hat man sich dort auch um die neuesten Werbekampagnen von Apple gekümmert und Bilder in den erforderlichen Auflösungen gezaubert.

Apple Wallpaper Spot 1

Da wäre zum Beispiel die brandneue Kampagne „Wenn es kein iPhone ist, ist es kein iPhone“, die erst in der vergangenen Woche in Deutschland gestartet ist. Im Mittelpunkt steht zwar Apple Pay, das hierzulande noch nicht verfügbar ist, drei Wallpaper aus dem Spot gibt es aber jetzt für euch zum Download. Auf iDownloadblog.com könnt ihr die Bilder in passenden Auflösungen für iPhone, iPad und Mac herunterladen.

Apple Store USA

Auf der gleichen Seite waren bereits vor einigen Wochen Wallpaper zur Aktion „Sie arbeiten wunderbar zusammen“ rund um den Start der Apple Watch aufgetaucht. Hier gibt es das Bild aus der Werbung für iPhone und iPad zum Download.

iOS 9 Wallpaper

Und dann wäre da ja noch iOS 9. Apple hat im Laufe der Entwicklung immer wieder neue Wallpaper hinzugefügt, zuletzt kamen in der fünften Beta 15 neue Hintergrundbilder hinzu. Diese könnte ihr ganz bequem als ZIP-Datei im Paket laden und danach auf euer iPhone oder iPad kopieren.

Die große Frage ist natürlich: Welches Wallpaper ist euer Favorit? Tatsächlich eines aus dieser Sammlung? Oder doch ein ganz anderes? Wir freuen uns über Links und Eindrücke in den Kommentaren.

Der Artikel Frisches Futter: Wallpaper aus Apple-Werbung & iOS 9 als Download erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPad als Steuerungszentrale im «The Chedi» in Andermatt

Im Dezember 2013 eröffnete der ägyptische Investor Samih Sawiris das Hotel Chedi in Andermatt. Unzählige Berichte wurde seitdem über das Hotel verfasst. Die elegante und grosszügige Gestaltung der Räume fand bei den Hotel-Testern viel Anklang. Auch das Restaurant und der Wellness-Bereich überzeugten viele Tester.

Neben der luxuriösen Ausstattung besticht das Hotel mit einem weiteren Highlight: der elektronischen Steuerung des Zimmer. Die elektrischen Geräte jedes Zimmers — vom Sonnenschutz über die Audio-Anlage bis zur Beleuchtung — lassen sich über ein iPad mini steuern. Auch der gasbetriebene Kamin lässt sich über das Tablet ein- und ausschalten.

Das iPad mini erleichtert dem Gast den Aufenthalt und sorgt für einen erhöhten Komfort, wie der «Director of Sales & Marketing» Gerhard Fink die Vorteile des Tablets zusammenfasst.

Jedes Zimmer hat sein iPad mini

Dem Gast werden im Rahmen des Check-In nicht nur die Zimmerschlüssel übergeben, sondern auch ein iPad mini der ersten Generation. Während des gesamten Aufenthalts steht dieses iPad mini dem Gast zur Verfügung.
Nach dem Check-In folgt das Rooming. Beim Rooming wird der Gast auf sein Zimmer begleitet, wo er Informationen zum Hotel, zu Aktivitäten, zum Zimmer selbst und zur Zimmersteuerung erhält. Auch die Erklärung sämtlicher Funktionen, die das iPad mini bietet, gehört zum Rooming. Für die gesamte Zimmer-Präsentation nimmt sich das Personal so lange Zeit, wie es der Gast wünscht. So kann individuell auf die Bedürfnisse des Gastes eingegangen werden.

Für jedes Zimmer ist an der Reception ein eigenes iPad mini hinterlegt. Dies ist notwendig, weil sich die Grundrisse der verschiedenen Zimmer stark voneinander unterscheiden. Die Chedi-App, über welche die Zimmer-Funktionen gesteuert werden, ist für jedes Zimmer angepasst worden. Es finden sich in der Menu-Leiste nur diejenigen Funktionen, über welche das Zimmer auch tatsächlich verfügt. Falls dem Gast das iPad mini eines anderen Zimmers ausgehändigt würde, könnte er die Geräte seines Zimmer nicht bedienen.

Hochwertige Schutzhülle und schönes Detail

Das Gerät wird dem Gast in einer eleganten Schutzhülle übergeben. Die Schutzhülle schützt das Gerät vor Beschädigungen. Zudem sorgt sie für ein angenehmes Halte-Gefühl. Auch optisch hat die Schutzhülle einen Vorteil: sie passt besser zur Inneneinrichtung des Hotels als das nackte Aluminium-Gehäuse des iPad mini. Wem die Schutzhülle nicht passt, kann das iPad mini aber auch aus dieser entfernen.

Im Chedi kommt ein space-graues iPad mini der ersten Generation zum Einsatz. Dieses Modell passt zur dunklen Innengestaltung der Räume. Auch auf Details haben die Verantwortlichen geachtet: auf der Rückseite des iPads ist das Hotel-Logo eingraviert.

Fast alle iPad-Funktionen sind nutzbar

Über das iPad mini lassen sich nicht nur die elektronischen Geräte des Zimmers steuern. Der Nutzer hat beispielsweise auch Zugriff auf Safari, um im Internet zu surfen. Des Weiteren finden sich auf dem iPad verschiedene Tourismus-Apps, die den Gast über die Ferien-Region informieren. Über die App PressReader erhält der Gast zudem Zugriff auf seine favorisierten Zeitungen.

Einige Funktionen des Apple-Tablets werden vom Hotel aber eingeschränkt. Es ist beispielsweise nicht möglich, für die Dauer des Aufenthaltes auf dem iPad mini einen Mail-Account einzurichten. Dies ist allerdings auch nicht notwendig:  sich ins drahtlose Netzwerk des Hotels für den Internetzugang einzuwählen, ist im gesamten Hotel kostenfrei möglich. Die Mails können somit auch bequem über das eigene elektronische Gerät, oder aber falls vorhanden über ein Web-Mail via Safari, abgerufen werden.

Kein iPad-Zwang: Manuelle Raumsteuerung ist möglich

Auch wenn sich alle Raum-Funktionen mit dem iPad steuern lassen — die manuellen Knöpfe sind nicht verschwunden. Alle Raum-Funktionen, von den Rollos bis zur Beleuchtung, lassen sich auch über manuelle Knöpfe steuern. Damit hat der Nutzer die Wahlfreiheit, wie er beispielsweise mit der Beleuchtung hantiert. Oftmals dürfte es für den Gast bequemer sein, die manuellen Knöpfe zu verwenden, statt sich dem iPad zu bemühen.

Diese Doppelspurigkeit sorgt für einen erhöhten Komfort: diejenigen, welche sich mit der iPad-Steuerung nicht wohlfühlen, können die manuellen Knöpfe nutzen. Der Gast wird also nicht gezwungen, während seinem Aufenthalt das iPad mini zu nutzen.

Chedi-App: Die mobile Steuerungszentrale

Die Chedi-App ist die wichtigste auf dem Tablet installierte App. Über dieses Programm lassen sich die Zimmer-Funktionen steuern. Damit die App immerzu schnell aufgerufen werden kann, ist sie die Einzige, die in der Dockleiste des iPad mini platziert worden ist.

Nach dem Start der Chedi-App zeigt sich dem Nutzer die Startseite. Auf dieser kann der Gast die gewünschte App-Sprache wählen: neben Deutsch und Englisch stehen dem Gast fünf weitere Sprachen zur Auswahl.
Etwas schade ist, dass als Hintergrundbild kein aktuelles Hotel-Foto verwendet worden ist. Stattdessen wird eine Animation des Hotel-Gebäudes gezeigt. Diese stimmt mit den tatsächlichen Gegebenheiten aber nicht vollständig überein.

Direkt auf der Startseite lässt sich die Funktion «Bitte nicht stören» aktivieren. Wenn dieser Button aktiviert ist, leuchtet vor der Zimmer-Türe eine rote Lampe. Diese zeigt dem Personal an, dass der Gast im Moment nicht gestört werden möchte. In den meisten anderen Hotels muss hierfür ein Papier-Schild an die Türe gehängt werden. Die im Chedi gefundene Lösung ist für den Gast deutlich bedienerfreundlicher als die klassische Variante. Wer vergessen hat, die «Bitte nicht stören»-Funktion zu aktivieren, kann dies übrigens auch von der Lobby aus nachholen.

Der Nutzer kann die Beleuchtung, das Raum-Klima, die Jalousien sowie die Lautsprecher über die iPad-App ansteuern.

Ebenfalls über die Startseite kann der Gast den «GHM Buttler» zu sich rufen. Nach einem Druck auf den Bildschirm kommt der Buttler persönlich beim Gast vorbei und kümmert sich um seine Anliegen. Der Gast bekommt damit unkompliziert Unterstützung, wenn er ein Anliegen hat. Im Vergleich zur telefonischen Bestellung des Buttlers ist diese Variante effizienter, aber auch unpersönlicher.

Mit den Button «Raumfunktionen» öffnet sich dem Nutzer das Menu, über welches die verschiedenen elektronischen Geräte des Zimmers gesteuert werden.

Raumfunktionen: Beleuchtung und Rollos vom Bett aus steuern

Die Nutzeroberfläche der App ist für jedes Zimmer gleich aufgebaut: im Zentrum befinden sich die Bedienelemente für die einzelnen Raum-Funktionen.
Am unteren Rand ist eine Navigationsleiste platziert, über welche auf die verschiedenen Raum-Funktionen zugegriffen werden kann.

Über die Chedi-App lässt sich auch die Beleuchtung im Hotelzimmer regulieren. Für jeden Raum lässt sich die Lichtintensität individuell einstellen. Alle Lampen pro Zimmer können zusammen in acht unterschiedlichen Helligkeitsstufen leuchten. Auf eine Steuerung der einzelnen Lampen wurde verzichtet — dies würde die Steuerung unnötig kompliziert machen, so die Hotel-Manager Fink.
Die Lampen reagieren sehr schnell auf die Eingaben des Gastes. Zwischen der Einstellung auf dem iPad und der Lichtveränderung vergehen nur wenige Augenblicke. Wenn die Lichtstärke mit den mechanischen Knöpfen verändert wird, passt sich nur wenig später auch die Anzeige auf dem iPad mini an. Im Test funktionierte die Beleuchtungssteuerung zuverlässig.

Jedes Zimmer-Fenster kann mit einem Sonnenschutz und einem zusätzlichen Nachtrollo verdunkelt werden. Diese beiden Jalousien lassen sich sowohl über mechanische Knöpfe als auch über das iPad mini individuell steuern. Der Vorteil bei der Steuerung über das iPad mini liegt im erhöhten Komfort: der Gast kann die Rollos vom Bett aus bedienen. Am Morgen lassen sich die Nachtrollos öffnen, ohne dass sich der Gast aus dem Bett bewegen muss.

Die Steuerung der Jalousien ist übersichtlich aufgebaut. Auch technisch weniger versierte Nutzer sind schnell in der Lage, die Jalousien über das iPad zu steuern.
Im Test offenbarte sich allerdings die Anfälligkeit der Technik: ein Sonnenschutz liess sich nach dem Herunterlassen nicht mehr zurückfahren. Auch nach mehreren Versuchen liess sich der Sonnenschutz nicht öffnen. Nur über den manuellen Knopf war dies wieder möglich.

Kamin: wohlige Atmosphäre auf Knopfdruck

Über den Menu-Punkt Klima lässt sich die Raum-Temperatur und die Klimaanlage regeln. Die Funktionen der App gehen jedoch nicht über die Einstellmöglichkeiten der klassischen Klimaanlagen-Steuerung hinaus. Die Temperatur lässt sich in jedem Raum auf 0.5 Grad genau einstellen.

Steuerung für den Sonnenschutz und die Verdunkelung im Zimmer

Ein besonderes Highlight eines jeden Chedi-Zimmers ist das gasbetriebene Cheminée. Dieses sorgt für eine wohlige Zimmer-Atmosphäre. Im von uns besuchten Zimmer befand sich der Kamin zwischen dem Wohn- und dem Schlafbereich und diente damit auch als Abgrenzung dieser beiden Bereiche.
Das Feuerlässt sich bequem über das iPad mini ein- und ausschalten. Dafür muss sich der Gast nicht im Zimmer befinden: von jedem Punkt des Hotels aus kann der Kamin bedient werden. Nachdem des Cheminée über das iPad mini eingeschaltet worden ist, dauerte es ca. eine Minute, bis das Feuer richtig brennt.

Komplexe Audio-Steuerung

In jedem Raum des Zimmers wurden Lautsprecher der Firma Bose eingebaut. Über die Chedi-App lässt sich der Klang in jedem Bereich individuell einstellen: auf Wunsch hört man im Wohnzimmer den Ton des Fernsehers, während im Schlafzimmer Musik vom iPhone abgespielt wird und im Bad das Radio läuft.

Die Benutzeroberfläche für die Audio-Steuerung ist dieselbe wie bei den anderen Raum-Funktionen. Trotzdem erschien dem Tester die Audio-Steuerung komplizierter zu sein als die anderen Funktionen. Dies liegt insbesondere an den zahlreichen Anschlüssen, über welche die Audio-Signale ins Multimedia-System des Zimmers eingespeist werden können. Je nach Zimmer befinden sich in mehreren Bereichen USB-, HDMI- und Klinkenstecker-Anschlüsse. Jeder dieser Anschlüsse kann als Audio-Quelle für die Lautsprecher dienen. Zudem befinden sich in den Zimmern teilweise mehrere Fernseher, die ebenfalls als Audio-Quelle verfügbar sind. Während einige Zimmer «lediglich» über drei Audio-Quellen verfügen (ein Fernseher sowie Audio-Anschlüsse im Schlaf- und Wohnzimmer), verfügen andere Zimmer über sechs oder mehr verschiedene Audio-Quellen (zwei Fernseher und vier Audio-Anschlüsse). Je mehr Audio-Quellen verfügbar sind, desto schwieriger ist die Übersicht.

Im Test funktionierte das Audio-System gut: die Lautstärke des Fernsehers liess sich für jeden Raum individuell einstellen. Nicht funktioniert hat jedoch die Verbindung zu unserem iPhone: nachdem das iPhone über den USB-Anschluss mit dem Audio-System verbunden wurde, erschien eine Fehlermeldung.

Klassische Fernseher-Steuerung

Nicht über das iPad mini steuern lassen sich die im Zimmer eingebauten Fernseher. Für die Steuerung des Fernsehers liegt eine klassische Fernbedienung auf. Die von Samsung gelieferten Geräte wurden mit einer Hotel-Software ausgerüstet. Über die Bedienoberfläche erhält der Gast unter anderem Zugriff auf das Radio sowie auf das Fernsehprogramm. Auch die regionalen Wettervorhersagen können über die Bedien-Oberfläche angezeigt werden — ganz wie man es sich von anderen Hotel-Systemen her vielleicht gewohnt ist.

Es wäre durchaus wünschenswert, wenn auch der Fernseher vom Tablet aus gesteuert werden könnte. Die aktuelle Lösung ist nämlich unnötig kompliziert: während die Sender nur mit der Fernbedienung ausgewählt werden, muss die Klangausgabe über das iPad mini angepasst werden.

Über 2000 Zeitungen auf Knopfdruck

Über die vorinstallierte App PressReader können sowohl lokale als auch internationale Zeitungen auf das iPad mini heruntergeladen werden. Dieses Angebot ist für die Gäste des Chedi kostenlos.

Dank der Zeitungs-App müssen die Gäste nicht mehr warten, bis ihre Lieblingszeitung gedruckt im Hotel angeliefert wird. Hotel-Manager Fink weist in diesem Zusammenhang auf den gesteigerten Komfort hin, der mit der App-Nutzung einhergeht. Der Gast erhalte jederzeit Zugriff auf die aktuellste Zeitung. Insbesondere internationale Gäste würden die schnelle Verfügbarkeit ihrer Lokalzeitungen schätzen.
Wenn ein Gast seine Lieblingszeitung trotzdem lieber gedruckt lesen möchte, erhält er die Zeitung auf Wunsch auch nach wie vor in gedruckter Form. Aufgrund der guten Verfügbarkeit der Schweizer Zeitungen greifen hiesige Gäste laut dem Manager gerne auf die gedruckte statt auf die digitale Zeitung zurück.

Die Zeitungs-Auswahl der App ist beeindruckend: das Angebot reicht von der NZZ über die Washington Post bis zum Philippine Daily Inquirer. Insgesamt lassen sich über 2000 verschiedene Zeitungen aus der ganzen Welt herunterladen.

Auf das Zimmer beschränkt

Mit dem iPad mini lassen sich die Raum-Funktionen des eigenen Zimmers von jedem Punkt des Hotels aus steuern.Über die Zimmer-Steuerung hinaus bietet die Chedi-App aber keine Vorteile. Über das Programm lassen sich beispielsweise keine Wellness-Behandlungen des Hotels buchen. Auch Reservationen im Restaurant werden nicht über die iPad-App entgegengenommen. Die Speisekarten in den Restaurants bestehen nach wie vor aus Papier und sind ebenfalls nicht über das iPad mini verfügbar.

«Bitte nicht stören» per iPad aktivieren

Überwiegend positive Reaktionen zum iPad mini

Gemäss Fink wird die iPad-Steuerung des Chedi von seinen Gästen positiv bewertet. Während die Jüngeren von den technischen Möglichkeiten begeistert sind, sehen Kunden im mittleren Alter vor allem die Komfort-Vorteile. Bei den älteren Gästen seien zwei Typen zu beobachten: zum einen die Neugierigen, welche das iPad mini während ihrem Aufenthalt intensiv nutzen. Während andere Gäste während ihrem Urlaub keine neuen technischen Geräte ausprobieren wollen und auf die altbewährten manuellen Knöpfe zurückgreifen. Für diese Gäste bleiben alle Zimmer-Funktionen über manuelle Knöpfe steuerbar.

Fazit

Die Zimmer-Steuerung des iPad mini überzeugte bei unserem Besuch. Nach einer kurzen Einführung sind die meisten Zimmer-Funktionen leicht steuerbar. Lediglich die Lautsprecher sind aufgrund der vielfältigen Einstellmöglichkeiten etwas kompliziert in der Bedienung. Die Steuerung des Gas-Cheminées auf Knopfdruck war für uns ein besonderes Highlight.

Die Zimmer-Steuerung sorgt zusammen mit den anderen installierten iPad-Apps (wie beispielsweise der Zeitungs-App), für einen erhöhten Komfort während des Aufenthaltes.

Schade erachten wir die unvollständige Integration des iPad mini. Für die Zukunft wäre es wünschbar, wenn sich auch der Fernseher über das iPad mini steuern lässt. Wir hätten zudem erwartet, dass der Gast auch Hotel-Dienstleistungen — wie den Ski-Verleih, die Wellness-Behandlungen oder die Restaurant-Angebote — über das iPad mini buchen könnte.

Der Einsatz des iPad mini im Chedi Andermatt hinterlässt auch bei uns einen positiven Eindruck. Auch wenn noch Verbesserungs-Potential vorhanden ist, erhöht das Apple-Tablet den Aufenthalts-Komfort im Hotel.

Das Chedi Andermatt wurde von uns im Sommer 2014 besucht. Das System ist technischen Anpassungen unterworfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swatch sichert sich “One more thing” und “Tick different”

Keynote Special Event Apple News Österreich Mac Steve Jobs ipad 2 iPhone 5

Swatch steht anscheinend auf Kriegsfuß mit Apple, da es der Konzern aus Cupertino gewagt hat, in die Uhren-Branche vorzudringen. Nun hat man sich für diesen Schritt ähnlich revanchiert und hat die Sprüche “One more thing” und “Tick different” schützen lassen, sodass sie Apple nicht mehr verwenden kann. Vielfach wird dies als reine Schikane gesehen, da Apple diese Sprüche schon seit Jahren in Verwendung hat und man sie unmittelbar mit Apple verbindet. Zwar ist der zweite Spruch von “Think different” abgeleitet, liegt aber sehr nahe am Original.

Wird Apple reagieren?
Es ist noch völlig unklar, wie Apple auf diesen Fall reagieren wird und welche Reaktionen von der Rechtsabteilung kommen werden. Fakt ist, dass Apple “One more thing” nicht mehr verwenden darf – auch nicht bei einer kleinen Keynote oder sonstigem Anlass. Wir sind gespannt, wie Apple damit umgehen wird und ob man sich bei Swatch in einer gewissen Form revanchiert oder ob man dies Sache ruhen lässt.

Wie findet ihr dieses Verhalten?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karte bei Melectronics günstiger

Bei der Migros und bei melectronics gibt’s die iTunes Karte mit dem Wert von Fr. 30.- günstiger. Bis zum 29. August 2015 könnt ihr pro Karte Fr. 5.- sparen. Die Aktion gilt in melectronics und grösseren Migros-Filialen, nicht im Online Shop. Der passende Bon kann dem aktuellen Migros Magazin entnommen werden. Dieses liegt in den Migros Filialen auf. IMG_0114 Original article: iTunes Karte bei Melectronics günstiger
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips erweitert Hue-Produktlinie

Die Hue-Lichtsysteme von Philips bilden eine der ersten Produktreihen, die mit Apples Schnittstelle HomeKit zusammenarbeiten, sich also per App vom iPhone aus steuern lassen (zu unserem Rewind-Praxistest des Lampensystems: ). Gestern Abend kündigte Philips neue Modelle innerhalb der Reihe - diese aber mit der Besonderheit, dass sie eben nicht per App und HomeKit gesteuert werden müssen, sondern...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mögliche Probleme in China: Apple-Chef Cook kämpft per E-Mail gegen Kursrutsch

Apple

In einem Schreiben an einen Börsenjournalisten hat der CEO des iPhone-Herstellers versucht, den Markt zu beruhigen. Das Geschäft in China laufe weiter gut. An der NASDAQ half diese Argumentation nur kurzzeitig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorbereitungen zum iPhone 6S Verkaufsstart: Gerüchte über Kooperation mit YouTube-Stars

Zur diesjährigen Youtube-Konferenz VidCon in Kalifornien hatte Apple mit den Betreibern mehrerer Youtube-Kanäle Kontakt aufgenommen. Konkrete Hinweise führen zu Louis Cole und Wong Fu Productions.

Apple-Louis-Cole-800x600

Schon die Werbekampagne für das iPhone 5c hatte einen ähnlichen Weg eingeschlagen. Damals lief das Advertising nur auf Tumblr und nicht auf Youtube. Doch der Gang zu Youtube könnte sich lohnen für Apple, immerhin haben Millionen von Zuschauern die betreffenden Kanäle abonniert.

Louis Coles Kanal „FunForLouis“ berichtet über Reiseerlebnisse. Er hat derzeit über 1,5 Millionen Zuschauer. Bei Wong Fu Productions sind es sogar 2,5 Millionen. Doch das Thema ist hier ein ganz anderes, Wong Fu betreibt einen Comedy-Kanal voller Sketche und Parodien.

Aktueller Stand: Apple führt Verhandlungen und trifft erste Abkommen

Nach einem Treffen im Apple-Zentrale in San Francisco hatte Cole seinen Pakt mit Apple im August öffentlich gemacht, allerdings ohne Details zu nennen, so Macrumors.

„Sie sind bei der Auswahl ihrer externen Partner sehr wählerisch. Umso aufregender ist es für uns, mit ihnen zusammenzuarbeiten“, sagte Cole nach dem Treffen.

Über die Kooperation mit Wong Fu Production hatte das Magazin Ad Week berichtet. Laut MacRumors steht ein Vertrag zwischen Wong Fu und Apple noch aus, aber das Beispiel von Louis Cole könnte hier als Vorlage dienen. Wong Fu und Louis Cole sind zwar nicht die größten im Youtube-Geschäft, bei einer Kooperation mit Apple könnten allerdings interessante Dinge herauskommen: Reisen und Parodien bieten viele Möglichkeiten für spannende iPhone-Werbung.

Apple wird das iPhone 6S vermutlich am 09. September vorstellen. Kurz darauf wird der iPhone 6S Verkaufsstart erfolgen. Ab diesem Zeitpunkt werdet ihr das iPhone 6S mit Vertrag und ohne Vertragsbindung kaufen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hilfe im Apple Store: Stampft Apple das One to One Programm ein?

Seit vielen Jahren bietet Apple die Möglichkeit beim Kauf eines Mac, iPhone oder iPad im Apple Store oder Apple Online Store sich gegen eine Gebühr von 99 Euro beim One to One Programm zu registrieren. Als Programm-Teilnehmer kann man ein Jahr lang auf die Hilfe von erfahrenen Trainern zählen und persönliche Trainings erhalten. Doch damit könnte laut den Kollegen von MacRumors bald ein für alle Mal Schluss sein. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HTTPie: Eine cURL-Alternative für die Kommandozeile

termMit HTTPie stellt Emiliano Mancuso ein neues Werkzeug für das OS X-Terminal vor, das sich mit wenigen Handgriffen installieren lässt und das Absenden von HTTP-Request deutlich vereinfachen soll. HTTPie will die Interaktion mit Webdiensten „as human-friendly as possible“ gestalten und bietet sich nicht nur zum ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch in Deutschland: iPad-Tafeln verschwinden aus allen Stores

Neben der Umstrukturierung der Apple Website, sind für morgen einige Veränderungen in den US-Retail Stores geplant. Der iPod wird beispielsweise nicht mehr auf den Verkaufstischen vorzufinden sein, sondern wandert ins Regal zum Zubehör. Das hat den Vorteil, dass die Mitarbeiter die iPods nicht mehr aus dem Lager holen müssen, stattdessen kann der Kunde sich einfach sein Wunschmodell aussuchen. Eine weitere Veränderung sind die iPad-Schilder neben den Produkten, die weichen sollen, um mehr Platz für andere Geräte zu schaffen.

Bisher gingen wir davon aus, dass die Veränderungen nur in den USA stattfinden, jetzt heißt es aber, dass man diese Umstrukturierung weltweit vornehme – also auch in den hiesigen Apple Stores.

Apple Retail Store iPod Smart Sign

Während man sich bisher auf den iPads über die verschiedenen Produkte und Preise informieren konnte, wird das künftig auf dem jeweiligen Gerät selbst möglich sein. Die Info-Tablets verschwindet damit aus den Stores.

Der Mac enthält dann eine neue App, welche die Aufgabe der iPads übernimmt. Die App soll interaktiv funktionieren und auch dabei helfen verschiedene Modelle miteinander zu vergleichen. Darüber hinaus soll es einen weiteren Button geben, der einen Mitarbeiter ruft, falls man noch ungeklärte Fragen hat. Auf den iOS-Geräten befindet sich aller Voraussicht nach ebenfalls eine solche Anwendung. Mit dem neu gewonnenen Platz kann Apple dann die Apple Watch und Apple Music noch besser promoten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sechste Beta-Version von Xcode 7 erhältlich

Einige Tage nach Veröffentlichung einer neuen Entwickler-Beta von OS X 10.11 El Capitan hat Apple eine dazugehörige Beta-Version von Xcode veröffentlicht. Xcode 7 enthält aktuelle Frameworks und Werkzeuge , um Apps zu entwickeln, welche von den neuen Möglichkeiten in iOS 9 und watchOS 2 sowie OS X 10.11 gebrauch machen können. Hierzu zählen beispielsweise erweiterte Schnittstellen für Apple Wat...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blitzcrank’s Poro Roundup: kostenloses iPhone-Spiel des „League of Legends“-Entwicklers

Das für „League of Legends“ bekannte Riot Games hat vor wenigen Tagen mit Blitzcrank’s Poro Roundup (AppStore) sein erstes iPhone-Spiel veröffentlicht. Der Download ist kostenlos (nach unseren bisherigen Eindrücken auch Werbe- und IAP-frei) und ins Genre der Side-Scroller einzusortieren.
Blitzcrank
Im Spiel steuert ihr den Blitzcrank, der seine flauschigen Porofreunde vor Baron Nashors Bauch beschützen muss. Den fiesen Baron im Nacken treibt er die Poros schützend vor sich her, um sie dann einen nach dem anderen mit seinem Greifarm in Sicherheit zu bringen.
Blitzcrank
Damit ihr die Poros erwischt, müsst ihr per Bildschirmberührung links nach oben und unten auf den Spuren wechseln. Stoßt ihr dabei mit zurückfallenden Poros zusammen, treibt ihr sie wieder ein Stück vorwärts und habt so mehr Zeit, sie einzusammeln. Dies geschieht, indem ihr rechts auf den Bildschirm tappt, wenn die Poros in Reichweite vor euch sind.
Blitzcrank
Immer dann, wenn ihr einen Pro nicht retten könnt und er hinter euch dem Baron zum Fraß vorfällt, ist eines eurer anfänglich 3 Leben verbraucht. Sind alle weg, ergibt die Anzahl der Punkte (durch das Einsammeln von Poros) euren Score. Neben dem Story- gibt es auch noch einen Endlos-Modus.
Blitzcrank
Kurzweilig lustiger Side-Scroller, den man sich anschauen kann – aber nicht muss… Wer Blitzcrank’s Poro Roundup (AppStore) spielen möchte, sollte sich aber nicht allzu viel Zeit mit dem Download lassen. Denn wie Riot Games bekanntgegeben hat, soll das Spiel nur bis zum 21. September 2015 im AppStore erhältlich sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinder Tier-Puzzle – lehrt Kinder Formen und matching

Diese Bildungs- und Spaß-App hilft kleinen Kindern lernen, Tiere und die Geräusche, die jeder macht, während ihre Hand-Augen-Koordination und Puzzle lösen Fähigkeiten entwickeln. Es ist eine einzigartige früh lernen Spiel mit realistischen Sounds und Bilder der Foto-Qualität die Kleinkinder, Kinder im Vorschulalter und Kindergarten Kinder genießen.

Kinder Tier-Puzzle ist anders als andere Puzzle Apps, weil es hat:
• qualitativ hochwertige Bilder gegen fotografische Szenen, die auf High Definition (HD) atemberaubend aussehen und Netzhaut zeigt von Tabletten und Smartphones
• realistische Soundeffekte für jedes Tier
• deckt die häufigsten Wildtiere, die Kinder sowie einige weniger bekannten lieben. Z.B. Kuh, Gepard, Seelöwe, Katze, Pferd, Tiger, Krokodil, Löwe, Schimpanse, Nilpferd, Schafe und viele andere.
• Rätsel, die nach Lösung wieder eingespielt werden kann
• steigendem Schwierigkeitsgrad Fortschreiten Ihr Kind durch die Spiele in drei unterschiedlichen Ebenen
• keine Werbung
• unterstützt die folgenden Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Spanisch, Arabisch, Russisch, Italienisch, Persisch, Türkisch, Polnisch, Indonesisch, Vietnamesisch, Rumänisch, Schwedisch, Thai, Norwegisch, Malaiisch, Griechisch, Finnisch, Niederländisch und Dänisch.

Kinder Tier-Puzzle kommt mit einer Auswahl an kostenlosen Spiele, die einfach über eine einzige low-cost in-app-Kauf aktivieren Sie alle Rätsel aktualisiert werden können. Durch ein Upgrade von der kostenlosen App auf die Vollversion erhalten Sie auch Anspruch auf alle weiteren Rätsel und Funktionen hinzugefügt in Zukunft Versionen.

Jigsaw Puzzlespiele sind traditionell ein Spaß und lernen Tool für Kleinkinder, Kleinkinder, Kinder im Vorschulalter, Kindergarten und frühen Schulalter Kinder Früherziehung und sind ein anregendes Spiel für Mädchen und ein spannendes Spiel für Jungen.
• 2 Jahre alt und 3 Jahre alte Kinder können üben, ihre Hand-Augen-Koordination und Fähigkeiten entsprechen, wenn sie die Rätsel auf jeder Ebene weiterkommen sowie erkunden die Tierstimmen
• 4 Jahre alt und 5 Jahre alten Kinder können lernen, lesen, schreiben und sprechen die Tiernamen nach Abschluss jedes puzzle

WP-Appbox: Kinder Tier-Puzzle - lehrt Kinder Formen und matching (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der bessere Finder mit FTP-Anbindung: ForkLift kostet statt 20 nur noch 2 Euro

Ebenfalls heute im Angebot ist die Mac-App ForkLift. Alle Infos zum Programm haben wir gesammelt.

ForkLiftDer Mac App Store hält heute eine tolle und aktuell sogar reduzierte Applikation bereit. Gemeint ist ForkLift (Mac Store-Link), das statt 19,99 Euro nur noch mit 1,99 Euro bezahlt werden muss. Erfordert werden 9,3 MB Speicherplatz sowie OS X 10.7 oder neuer.

Mit ForkLift lassen sich, ähnlich wie in Apples eigenem Programm Finder, die Struktur und Pfade der eigenen gespeicherten Dateien und Ordner einsehen und verwalten. Umbenennen von Dateien im Stapelverfahren, anlegen und verwalten von Archiven und eine Ordnersynchronisation sind keine Probleme für ForkLift. Abgesehen davon findet man auch noch weitere Funktionen, die bei der Dateiverwaltung sehr hilfreich sein können.

Eine dieser Optionen ist die Integration von externen Servern und Festplatten, auf die mit der ForkLift-App zugegriffen werden kann. Unterstützt werden FTP, SFTP, WebDAV, Amazon S3, iDisk, SMB, AFP und NIS. Dazu gibt es eine Favoriten-Funktion und einen App-Deleter, der automatisch mit dem Programm verbundene Einträge löscht. Auch Shortcuts und eine komplette Tastatur-Unterstützung werden geboten, um die Vorgänge schneller und bequemer abschließen zu können.

ForkLift erleichtert die Verwaltung von Dateien

Wer des Öfteren große Dateimengen verschieben, ordnen oder löschen will, sollte sich ForkLift und seine vielfältigen Zusatzfunktionen definitiv näher ansehen – gerade zu diesem aktuellen Schnäppchenenpreis. Der Preis wird aller Voraussicht nach nur heute gültig sein. Bei Interesse solltet ihr das mit viereinhalb Sternen bewertete Programm für den Mac noch heute installieren.

Der Artikel Der bessere Finder mit FTP-Anbindung: ForkLift kostet statt 20 nur noch 2 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Werbeblocker in iOS 9: Massive Auswirkungen auf Ladezeiten

blockerDer Run auf die mit iOS 9 möglichen Werbeblocker – Apple bezeichnet die Module, mit denen euch die Werbung im Netz ausgeblendet und Google das Leben ein klein Wenig schwerer gemacht werden soll, ganz neutral als „Content Blocker“ – läuft auf Hochtouren. Allein aus Deutschland kennen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Event: Apple mietet angeblich riesiges Gebäude

In zwei Wochen soll Apples nächstes iPhone-Event stattfinden. Apple hat zwar den Termin noch nicht bestätigt, mehreren Berichten zufolge ist die Veranstaltung aber für den 9. September geplant. Schon das September-Event des vergangenen Jahres wurde riesig aufgezogen - Apple mietete das Flint Center und errichtete sogar noch ein zusätzliches Gebäude. Angeblich fällt das kommende Event aber noch ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Anker 6-Port-Ladegerät und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

ab 9 Uhr

Anker 6-Port USB-Ladegerät (hier)
AmazonBasics HDMI-Kabel (hier)

ab 10 Uhr

SanDisk Extreme Pro SD Karte 16 GB (hier)
TP-Link mobiler WLAN Hotspot (hier)
Hama Selfie-Stick (hier)
Urban Revolt Bluetooth-Speaker (hier)

ab 11 Uhr

SanDisk SD Karte 64 GB (hier)
Trust 10400 mAh Powerbank (hier)

ab 12 Uhr

EasyAcc Music Cube (Foto/hier)

Music Cube EasyAcc

ab 13 Uhr

meZmory 32 GB USB-Stick (hier)

ab 14 Uhr

Trendnet USB-LAN-Adapter (hier)

ab 16 Uhr

Woodcessories EcoCase iPhone 6 (hier)

ab 17 Uhr

Anker 1,8 Meter Lightning-Kabel Gold (hier)

ab 18 Uhr

xcessory USB-Netzteil (hier)
Sony MDR Kopfhörer (hier)
Urban Revolt wasserdichter Speaker (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zubehör-Tipp: 6-Port-USB-Ladegerät und Lightning-Kabel von Anker

lightning-kabelZum Start in den Tag ein zwei kleine Zubehör-Tipps: Der Hersteller Anker bietet heute einen Mehrfach-USB-Lader und ein Lightning-Kabel zum Sonderpreis an. Die Mehrach-USB-Ladegeräte von Anker dürften die meisten von euch inzwischen kennen. Der Hersteller erweitert regelmäßig die Leistung und die Zahl der Anschlüsse, das Flaggschiff zu 33 ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips Hue: Neuer Wandschalter und günstige dimmbare Leuchten vorgestellt

Passend zum bald anstehenden Start in den Herbst gibt es Neuigkeiten rund um Philips Hue. Das Lichtsystem bekommt Zuwachs durch das Wireless Dimming Kit.

Philips Hue Wireless Dimming Kit 2

Nach den weißen Hue Lux gibt es nun weiteren Zuwachs in der Familie des App-gesteuerten Lichts. Philips hat das „Hue Wireless Dimming Kit“ vorgestellt, das im September auf den Markt kommen soll und aus einem speziellen Schalter und einer weißen, dimmbaren LED-Leuchte besteht. Die neuen weißen Leichten können zudem einzeln gekauft werden und dürften eine günstige Alternative zur bisherigen Hue Lux sein.

Beim „Hue Wireless Dimming Kit“ handelt es sich zunächst einmal um einen Schalter mit einem integrierten Dimmer, mit dem man bis zu zehn zugewiesene Leuchten steuern kann. Ähnlich wie der bisherige Hue Tap kann auch der Dimmer einfach an der Wand montiert werden, um dort wie ein herkömmlicher Lichtschalter zu funktionieren. Neben zwei Schaltern zum Ein- und Ausschalten gibt es zwei weitere Schalter zum Regeln der Helligkeit. Der neue Schalter wird über eine Batterie betrieben und kann prinzipiell überall angebracht werden.

Laut Informationen von Philips sind die neuen Leuchten mit bestehenden Hue-Systemen kompatibel und lassen sich damit nicht nur mit dem Schalter, sondern auch über das iPhone oder iPad steuern. In der App kann die Beleuchtung automatisiert werden, um das eigene Zuhause auch bei Urlaubsabwesenheit bewohnt erscheinen zu lassen. Gleichzeitig funktioniert das Set aber auch nur mit dem Schalter und den neuen Leuchten, ganz ohne Hue Bridge und ein bestehendes System. Weitere Antworten rund um das neue Wireless Dimming Kit gibt es bereits in englischer Sprache auf dieser Support-Webseite.

Wireless Dimming Kit kann auch ohne Hue Bridge betrieben werden

Philips gibt an, dass die neuen dimmbaren E27-LED-Leuchten ein garantiert makelloses, flimmerfreies und stufenloses Dimmen ermöglichen. Mit bis zu 806 Lumen (60 Watt-Äquivalent) sind die Lampen zudem besonders lichtstark. Ob dem wirklich so ist, werden wir hoffentlich bald selbst für euch herausfinden können. Der große Unterschied zu den bestehenden Hue-Leuchten: Die neuen günstigen LEDs können immer nur als eine große Gruppe gesteuert werden. Für mich persönlich ist das Set sehr interessant, da in meinem Wohnzimmer eine Deckenlampe mit zehn Leuchten hängt, bei der die Ausstattung mit den bisherigen Hue-Produkten doch sehr teuer wäre.

Die Preise des neuen „Hue Wireless Dimming Kit“ und den neuen weißen Leuchten sind nämlich wirklich interessant. Das kabellose Philips Hue Dimm-Set kostet 39,95 Euro, Zusatzlampen gibt es für je 19,95 Euro und ohne Lampe ist der Schalter für 24,95 Euro erhältlich. Sobald es Neuigkeiten rund um die für September geplante Markteinführung gibt, melden wir uns noch einmal bei euch. Bis dahin könnt ihr einen Blick auf das folgende Video nehmen – dort seht ihr unter anderem, was man spannendes mit dem Schalter anstellen kann.

Der Artikel Philips Hue: Neuer Wandschalter und günstige dimmbare Leuchten vorgestellt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Xcode 7 Beta 6 für Entwickler

In der Nacht zu heute hat Apple Xcode 7 Beta 6 für eingetragene Entwickler veröffentlicht. Etwas mehr als zwei Wochen, nachdem Apple die iOS 9 Beta 5 gemeinsam mit der Xcode Beta 5 veröffentlicht hat, steht somit eine neue Xcode Vorabversion als Download bereit.

xcode7b6

Xcode 7 Beta 6 ist da

Xcode 7 Beta 6 kann ohne großen Aufwand über die Softwareaktualisierung im Mac App Store heruntergeladen werden. Xcode 7 dient dem Zusammenspiel mit den kommenden Apple Betriebssystemen: iOS 9, OS X 10.11 El Capitan und watchOS 2. Entwicklern werden Werkzeuge mit an die Hand gegeben, um entsprechende Apps zu programmieren. Xcode unterstützt bereits Swift 2.0 und bietet neue Funktionen wie z.B. eine neue Testmöglichkeit der Benutzeroberfläche.

Wann Apple die finale Version von iOS 9, OS X El Capitan und watchOS 2 freigibt ist nicht exakt bekannt. Offiziell heißt es, dass die jeweiligen Versionen im Herbst erscheinen. Bei iOS 9 könnten wir uns gut vorstellen, dass der 16. September der Stichtag ist. Zuvor wird maximal nur noch eine weitere iOS 9 Beta erscheinen, bevor Apple die Golden Master freigibt. watchOS 2 könnte zeitnah folgen und OS X El Capitan wird ebenso spätestens im Oktober erscheinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was ist pixelig – Wort-Bild-Puzzle-Ratespiel

Genießen Sie anspruchsvoll und noch süchtig und unterhaltsam Wortspiele? `Was ist pixelig?` ist ein brandneues Spielkonzept aus dem Award-Gewinner-Puzzle Spiele-Entwickler bringt etwas frisch auf dem Markt für Wort-Puzzle-Liebhaber und Fanatiker.

Zu Beginn das Foto ist pixelig, und Sie müssen erraten basierend seitens der Bild, das angezeigt wird. Sie müssen genau darauf achten, das Bild pixelig zu entscheiden, welche Teile des Fotos verfügbar machen, da es nur eine begrenzte Anzahl von Fliesen, das enthüllt werden kann. Weniger bewegt, Sie machen das Bild, desto besser offenbaren! Dieses Quiz Typ Spiel testet deine Raten macht und Ihren Wortschatz. Sie werden gezwungen, Ihre Phantasie jeden Moment in die Hunderte von Bildern zu verwenden. Keine Sorge, nicht jugendfreie Inhalte, so ist es eine perfekte Rätsel für alle! Verbessern Sie Ihre Sprache, da die Bilder nicht immer der schwierigste Teil ist. Wortschmiede, kommen Sie und zeigen Sie Ihre Fähigkeiten Crossover!

Es gibt genügend Bilder hier um Sie spielen tagelang! Grafik und Gameplay sind scharf, und wir unzählige Stunden für nichts garantieren, aber Spaß! Verdienen Sie Punkte (virtuelle Münzen) zu, während die Ebenen mit Stil zu schlagen und den Erlös auf ein paar Hinweise. Sie werden Ihnen helfen, wenn Sie stecken bleiben, und Sie werden! 

Dieses Spiel ist kostenlos und Sie werden nicht mit anzeigen (Sie können optional zusätzliche Münzen für weitere Lifelines teren erwerben) gestört. Spielen bei der Wahl eines der 16 erbaute Sprachen: Englisch, Französisch, Deutsch, Portugiesisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Griechisch, Türkisch, Rumänisch, Arabisch, Persisch, Dänisch, Niederländisch, Norwegisch und Finnisch.

Das Phänomen `Whats Pixelated?` heute beitreten und Sie fühlen sich wirklich was ihr gerne ein großes Rätsel-Spiel zu spielen!

Spiel-Features:

• Einfache und vertraute Gameplay, die Sie kennen und lieben!
• Unbegrenzte Spaß: zweihundert Bilder zu erraten und mehr kommen!
• Qualitativ hochwertige Bilder von professionellen Fotografen, die groß zu auf High Definition (HD) und der Netzhaut schauen zeigt von Tabletten und Smartphones
• Zunehmende Schwierigkeiten, wie Sie Fortschritte durch die Rätsel • Earn Ingame-Münzen Wenn Sie ein Rätsel, die verwendbar für Lifelines in andere Rätsel zu helfen lösen, oder sicher mehr Münzen zu kaufen, wenn Sie ausgehen. 
• Durch Muttersprachler in folgenden Sprachen übersetzt: Englisch, Französisch, Deutsch, Portugiesisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Griechisch, Türkisch, Rumänisch, Arabisch, Persisch, Dänisch, Niederländisch, Norwegisch und Finnisch
• Keine Werbung
• Es hat derzeit 200 Rätsel zu spielen. Weitere Puzzles werden in Kostenlose zukünftige Updates hinzugefügt, für den Fall, dass Sie sie alle abschließen!

Großer Spaß für jedermann vom Anfänger bis Fortgeschrittene und Experten-Ebene, Erwachsene und Kinder jeden Alters genießen die Bilder dieses Logik-basierte Wort Teaser-Quiz erraten. Alle Wörter der Lösung sind Substantive also sogar junge Kinder (von 5 – 6 +) werden die Antwort erraten, und gibt es immer ein Haufen Hinweise im manischen Spiel wenn Sie auf einem Rätsel stecken.

Wir hoffen, Sie genießen dieses gefeierten Wort und Bild Raten und Neuanordnung der rätselhafte Spiel für alle Altersgruppen (auch Erwachsene und Großeltern), die Ihre Argumentation Gehirn und Phantasie, die Gehirnentwicklung zu helfen, indem man den Geist aktiv ausüben werden.

ESRB und PEGI zugelassen und zertifiziert für Kinder geeignet. Es ist bewertet Kind sicher so dass sie sicher von der ganzen Familie genossen werden kann.

WP-Appbox: Was ist pixelig - Wort-Bild-Puzzle-Ratespiel (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wirbt Apple demnächst mithilfe beliebter YouTube-Stars?

Die Werbekampagne für die nächste iPhone-Generation könnte sich der Hilfe einiger bekannter YouTuber erfreuen. Anlass geben zwei verschiedene Berichte, wonach sich im Rahmen der Vidcon, der jährlichen Konferenz für YouTube-Künstler, Apple-Mitarbeiter mit beliebten Kanalbetreibern auf dem größten Video-Netzwerk getroffen haben . Dies betrifft einerseits Louis Cole, der seinen 1,5 Millionen Abonn...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HOT: Apple Event anscheinend in anderer Location

Keynote 2014

Apple hat seine iPhone-Events immer direkt im Yerba Buena Center in San Francisco abgehalten und hier auch immer verschiedenste Vorbereitungen im Vorfeld getroffen. Nun wurde aber bekannt, dass Apple an einer anderen Location arbeitet, die deutlich mehr Menschen fassen kann, als man es bei Yerba Buena Center möglich machen kann. In der alten Location kann man bis zu 2.000 Menschen unterbringen und das ist für Apple langsam aber sicher zu wenig, weshalb sich der Konzern ein neues Center mit über 7.000 Plätzen gesucht hat. Das Bill Graham Civic Auditorium soll die neue Location von Apple werden und man steckt angeblich schon mitten in den Vorbereitungen.

Cvic-Auditorium_9865

So soll im Terminplan des Auditoriums zwischen 3. und 14. September ein “privates Event” eingetragen worden sein und die Verantwortlichen für die Außenwerbung sollen schon Fensterbeklebungen für ein überdimensionales Firmenlogo beantragt haben. Dies klingt alles sehr stark nach Apple, weshalb nun davon ausgegangen wird, dass man hier das neue iPhone vorstellen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Große Turnier: neue Erweiterung für „Hearthstone“ ist verfügbar

Am gestrigen Abend hat „Das Große Turnier“ in Hearthstone: Heroes of Warcraft (AppStore) begonnen. Die neue, zweite Erweiterung für den beliebten und wohl besten Card-Battler im AppStore entführt euch in die Welt der edlen Rittern, gewaltigen Rösser, mächtigen Zauber und Co. Insgesamt 132 neue Hearthstone-Karten wurden ergänzt. Einen Überblick über alle neuen Karten gibt es bei Facebook. Zudem gibt es die neue Inspiration, die Diener dazu bringt, große Heldentaten zu vollbringen, während sie euch zu Ehren einen hart erkämpften Sieg erringen.

„Das Große Turnier“ kommt zudem mit einem komplett neuen Spielbrett daher, dass einem ritterlichen Turnierplatz nachempfunden wurde. Oger, Piraten, Drachen und sogar Murlocs haben ihre besten Ritter geschickt, um ihr Können unter Beweis zu stellen und um Ruhm und Ehre zu kämpfen.

Es gibt natürlich wieder einige Angebote im In-Game-Shop, wo ihr euch die Kartenpacks der neuen Erweiterung für die In-Game-Währung Diamanten oder direkt per IAP (von 2,99€ für 2 Kartenpacks bis 49,99€ für 40 Kartenpacks) kaufen könnt. Solltet ihr euch bereits vorab eingedeckt haben, stehen eure 50 Kartenpacks jetzt natürlich zum Öffnen bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Download: Wallpaper aus Apples neuster Werbekampagne

In seiner aktuellen Werbekampagne präsentiert Apple erneut einige Hintergrundbilder, die es sich zu downloaden lohnt. Der US-Blog iDownloadblog hat sie extrahiert und stellt sie bereit.

Es sind zwar nur drei neue Wallpaper, die der Konzern auf seiner Seite und in den Werbespots zur Kampagne "Wenn es kein iPhone ist, ist es kein iPhone" präsentiert. Allerdings sehen diese für unseren Geschmack wirklich schick aus.

Wer sein iPhone, iPad oder auch seinen Computer also mit den frischen Hintergrundbildern ausstatten will, surft bitte diese Seite im Safari-Browser an. Unter den Bildern befindet sich jeweils der Downloadlink (Danke Mike).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beliebtes Anker 6-Port-Ladegerät heute im Blitzangebot (Update)

Das ist doch mal ein sparsamer Start in den Tag: Das 6-Port-Ladegerät von Anker ist heute im Angebot erhältlich.

Anker 6 Port

Mit diesem Produkt ist der ganze Haushalt immer mit Strom versorgt. Dank des 6-Port-Ladegerät von Anker kann man sechs iPhones, iPads oder andere Geräte mit USB-Kabel gleichzeitig aufladen. Pro Port liefert das Ladegerät 2,4 Ampere, insgesamt können 12 Ampere erreicht werden – knapp wird es eigentlich nur, wenn man sechs iPads gleichzeitig aufladen würde. Dieser Luxus mit insgesamt 60 Watt kostet 29,99 Euro, im heutigen Blitzangebot kann man aber einiges sparen.

  • ab 9:30 Uhr: Anker 6-Port-Ladegerät (Amazon-Link)
  • für Prime-Kunden bereits ab 9:00 Uhr erhältlich

Das mit durchschnittlich 4,6 Sternen bewertete Ladegerät war bereits vor einigen Monaten im Blitzangebot erhältlich und hat damals 23,99 Euro gekostet. Wir gehen stark davon aus, dass der Preis heute auf die gleiche Marke fallen wird. Ebenso solltet ihr erneut die Auswahl zwischen dem schwarzen oder weißen Modell haben.

Perfekt für den nächsten Urlaub geeignet

Mit Abmessungen von 99 x 70 x 26 Millimetern ist das Anker 6-Port-Ladegerät recht kompakt gebaut. Neben dem Ladegerät selbst sind im Lieferumfang noch ein 150 Zentimeter langes, abnehmbares Netzkabel und ein Klettstreifen zur Anbringung enthalten. Zudem bietet Anker auch beim 6-Port-Ladegerät 18 Monate Garantie, die laut unseren Erfahrungen sehr zuverlässig und fair funktioniert.

Besonders praktisch dürfte das Ladegerät für den nächsten Urlaub sein, vielleicht geht es bei euch ja im Sommer sogar noch in die Ferne. Bei zwei Erwachsenen kommt ja mit iPhones, Kamera und iPad schon einiges zusammen – und wenn dann noch die Kinder mitkommen…

Der Artikel Beliebtes Anker 6-Port-Ladegerät heute im Blitzangebot (Update) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retype: Typografie-Anwendung für iPhone & iPad erstmals gratis

Die Foto-App Retype wird heute kostenfrei zum Download angeboten.

Retype

Die Universal-App Retype (App Store-Link) stammt aus der Kategorie „Foto und Video“ und wird jetzt erstmals im App Store verschenkt. Die sonst 1,99 Euro teure und als Premium-App veröffentlichte Anwendung beinhaltet keine In-App-Käufe und stellt euch alle Inhalte zur Verwendung bereit. Der Download ist 55,6 MB groß und funktioniert ab iOS 8.0 oder neuer.

Ihr habt schon einmal Typorama verwendet? Dann fällt die Ähnlichkeit sicher auf, doch einem geschenkten Gaul schaut man sprichwörtlich nunmal nicht ins Maul. Auch Retype erlaubt es, entweder aus einem Archiv oder aus der Bibliothek importierte Bilder mit verschiedenen Schriftstilen zu versetzen, Filtereffekte und Unschärfe auf das Hintergrundbild anzuwenden sowie die Textfarbe zu ändern.

15 Layouts bietet Retype an

Als Inspiration stehen sogar 15 englische Sprüche bereit, die ihr so als Vorlage für eure Bilder verwenden könnt. Insgesamt bietet Retype 15 unterschiedliche Schriftstile, die über Antippen des entsprechenden Buttons außerdem nahezu unendliche Varianten des gewählten Designs bieten. Die so erstellten Layouts lassen sich über einfache Ziehgesten auf dem Bildschirm beliebig in ihrer Größe anpassen und verschieben.

Habt ihr alle Änderungen so gemacht wie ihr es wolltet, können die Bilder nicht nur in der Fotos-App gespeichert, sondern auch bei Instagram und Co. geteilt werden. Wer möchte kann mit dem „Öffnen in“-Button auch weitere Teilen-Optionen aufrufen. Wir finden: Als Gratis-Download ist Retype wirklich empfehlenswert, kommt ohne Werbung und In-App-Käufe aus, bietet allerdings nicht ganz so viel wie sein Vorreiter Typorama.

Der Artikel Retype: Typografie-Anwendung für iPhone & iPad erstmals gratis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

One to One: Bald nur noch kostenlose Workshops

Kommt man mit der intuitiven Bedienung der Apple Devices oder einigen Programmen nicht zurecht, bietet das Unternehmen aus Cupertino kostenlose Workshops an. So kann man sich beispielsweise Basics zur Apple Watch aneignen oder Fotos mit dem iPhone schießen, bzw. Bilder auf seinem Device bearbeiten. Neben diesen kostenlosen einstündigen Angeboten, gibt es auch für 99 Euro das sogenannte One to One Programm, das zusammen mit dem Kauf eines Mac erworben werden kann. Ein Jahr lang erhält man dann von seinem Trainer Workshops zu verschiedenen Themen. Dieses Angebot reicht von den Grundlagen zu den verschiedenen Devices über iMovie und Garageband bis hin zu Final Cut Pro.

Apple One to One Workshop Kostenlos

Wie Macrumors jetzt aus zuverlässiger Quelle in Erfahrung gebracht haben will, soll der One to One Service wegfallen und zwar zugunsten der kostenlosen Workshops. Dementsprechend wird auch das Personal geschult, damit die Basics bald auch vor größerem Publikum präsentiert werden können. Unter dem Motto „Entdecken“ und „Kreieren“ könnten die Teilnehmer stärker mit eingebunden werden. Insgesamt soll auch der Internetauftritt für die Angebote populärer gestaltet werden als es bisher der Fall ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meelectronics X7 Bluetooth-Sportkopfhörer: InEars mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Sommerzeit ist Sportzeit. Wer auch beim Training nicht auf Musik im Ohr verzichten will, greift zu einem kabellosen Bluetooth-InEar-Kopfhörer wie dem neuen Meelectronics X7.

Meelectronics X7 1 Meelectronics X7 2 Meelectronics X7 3 Meelectronics X7 4

Meelectonics X7? Auch ich hatte vom Hersteller, der mit seinen Audio-Produkten noch relativ unbekannt am deutschen Markt ist, bisher noch nichts gehört – bis ich die Chance bekam, über die zuständige deutsche Marketing-Agentur ein Exemplar aus dem aktuellen Meelectronics-Portfolio zu testen.

Da wir bemerkt haben, dass insbesondere Sport-Kopfhörer bei unserer Leserschaft gut ankommen, wurde es also der Meelectronics X7, ein InEar-Bluetooth-Kopfhörer mit IPX4-Zertifizierung, also einem Schutz vor Spritzwasser und Schweiß, der lediglich 13 Gramm wiegt und über eine eingebaute Fernbedienung am vom Hersteller als „Memory Wire“ bezeichneten formbaren Kabel verfügt.

Erhältlich ist der Meelectonics X7 in einer einzigen Farbvariante, einem dezenten Schwarz mit grauem Kabel, unter anderem bei Amazon. Aktuell wird für dieses Modell, dass als eines der preisintensivsten aus dem Meelectronics-Sortiment gilt, ein Kaufpreis von 89,95 Euro fällig. Wer Prime-Kunde ist, profitiert von einem kostenlosen Versand am nächsten Werktag.

  • Meelectronics X7 in Schwarz für 89,95 Euro (Amazon-Link)

Natürlich stellt sich die Frage bei einer relativ unbekannten Marke, in wie weit der Preis für ein solches Produkt gerechtfertigt ist. Bei anderen Herstellern mit ähnlichen Kopfhörer-Modellen im Sport-Segment, beispielsweise Jabra oder Plantronics, hat man zumindest eine Idee der Klangcharakteristik, kann entsprechende Rezensionen zurate ziehen und weiß um die Materialqualität der Produkte. Umso gespannter war ich also, was den Meelectronics X7 und sein veranschlagter Preis anging – hält der Bluetooth-InEar, was eine Investition von knapp 90 Euro erwarten lässt?

Keine hochwertige Materialien beim Meelectronics X7

Geliefert wird der Sport-Kopfhörer in einem schlichten, aber hochwertig wirkenden Karton, in dem sich neben den InEars selbst auch noch einiges an Extras findet. So gibt es nicht nur ein kurzes schwarzes MicroUSB-Ladekabel, sondern auch schwarze Silikon-Ohrstöpsel in drei verschiedenen Größen sowie ein rundes Hartschalen-Case zur Aufbewahrung und für den Transport des Kopfhörers nebst Zubehör.

Der Meelectronics X7 selbst wirkt bei näherer Betrachtung nicht ganz so hochwertig verarbeitet wie andere Bluetooth-Sportkopfhörer: Zum Einsatz kommt für die Ohrhörer und auch bei der Fernbedienung am Kabel einfacher Kunststoff, der zudem mit einer relativ billig wirkenden Aluminium-Imitation an den Ohrstöpseln abgesetzt ist. Immerhin, alles macht einen soliden und stabilen Eindruck – nur an den Kabelverbindungen hätte ich persönlich eine längere Abschirmung für notwendig gehalten, um so eventuelle Kabelbrüche zu verhindern. Passiert ist in meiner mehrwöchigen Testphase in dieser Hinsicht allerdings nichts – ob die Kabel auch langfristig funktionstüchtig bleiben, wird die Zukunft zeigen.

Akkulaufzeit beträgt etwa vier Stunden

Meelectronics X7Eine Besonderheit des Meelectronics X7 ist sicherlich die Art und Weise, wie der Kopfhörer am Kopf getragen wird. Hier kommt das bereits erwähnte Memory Wire zum Einsatz, denn die Kabel des InEars werden über und hinter das Ohr geklemmt, um so für einen sicheren Sitz zu sorgen. Das erste Drittel des Kabels ist daher mit dem biegbaren und in die passende Form zu bringenden Memory-Kabel ausgestattet. Beim Anlegen des Kopfhörers führt diese Tragweise zumindest bei den ersten Versuchen zu einigen Kompikationen: Mal klemmt das Kabel das Ohr ein, dann sitzt der Ohrhörer nicht richtig im Ohr, dann ist das Kabel im Nacken zu kurz gezurrt… Es bedarf also einiger Gewöhnung, um den Meelectronics X7 schnell und bequem am Kopf anzubringen.

Sitzt der Kopfhörer dann erst einmal richtig am und im Ohr, zählt er zu einem der bequemsten Sport-InEars, die ich bisher ausprobiert habe – vorausgesetzt, man probiert vorab mit den drei Größen der Silikonstöpsel den besten Sitz aus und meistert die perfekte Anprobe bei den ersten Versuchen mit Hilfe eines Spiegels. Während ich als Brillenträgerin mit anderen AroundTheEar-Modellen wie dem Plantronics BackBeat Fit (Amazon-Link) so meine lieben Probleme hatte, bemerkte ich mit dem Meelectronics X7 kein Drücken am oder im Ohr – und das trotz der relativ großen Ohrhörer und meiner vergleichsweise kleinen Lauscher. Auch bei aktiver Bewegung sitzt der Meelectronics X7 erfreulicherweise fest am Kopf und fällt nicht heraus.

Laut Angaben des Herstellers soll eine volle Akkuladung, die etwa 90 Minuten Ladezeit in Anspruch nimmt, für etwa 4 Stunden an Musikgenuss reichen – in meinen Augen deutlich zu wenig, bedenkt man, dass andere Konkurrenten hier locker 1-2 Stunden mehr aus ihren Geräten herauskitzeln können. Bei längeren sportlichen Aktivitäten muss so oft nachgeladen werden, was zumindest in meinem Fall gerne vorab vergessen wird. Bei meinen Tests mit dem Meelectronics X7 konnte ich immerhin die vorgegebene Laufzeit in etwa erreichen, habe dabei aber weder die Lautstärke voll aufgedreht gehabt oder über das integrierte Headset telefoniert.

Sehr guter Sound im unter-100-Euro-Segment

Beim Musik hören mit dem Meelectronics X7 soll gemäß den Produktinformationen des Produzenten eine „HiFi-Audioqualität mit apt-X und ACC-HD Codec“ erreicht werden. Ob es nun an diesen Eigenschaften liegt oder nicht – klanglich weiß der InEar-Kopfhörer überraschend gut zu überzeugen. Wie es sich für ein Sport-Headset gehört, wurde ein kleiner Akzent auf die Tiefen gelegt, so dass insbesondere basslastige, motivierende Tracks gut zur Geltung kommen. Nichts desto trotz wirkt das Klangbild auch im Höhen- und Mittenbereich ausgewogen und sorgt so für einen sehr kraftvollen, lebendigen Sound, den ich in dieser Preisklasse in der Form nicht erwartet hätte.

Sieht man also von der eher durchschnittlichen Verarbeitung mit viel Plastik-Material ab, bekommt man zum Preis von unter 90 Euro einen komfort- und soundtechnisch ansprechenden InEar-Sportkopfhörer samt kleinem Hartschalen-Case und weiterem Zubehör. Lediglich an der Akkulaufzeit hätte der Hersteller noch ein paar Stunden mehr herausholen können – immerhin schafft die Konkurrenz bei identischer Bauweise mit 5-8 Stunden deutlich zufriedenstellendere Laufzeiten. Wer mit diesem kleinen Manko leben kann, bekommt aber einen guten, soliden Kopfhörer, der vor allem klanglich überzeugen kann.

Der Artikel Meelectronics X7 Bluetooth-Sportkopfhörer: InEars mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple im Sog des Börsencrashs

Weltweit sanken in den vergangenen Tagen die Börsenkurse. Auch die Apple-Aktie konnte sich diesem Trend nicht entziehen: Der Kurs sank auf den tiefsten Stand in diesem Jahr.
Analysten zeigten sich in der Vergangenheit besorgt über Apples Wachstum in China: Diese Zweifel versucht Tim Cook mit aktuellen Zahlen zu widerlegen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sky Gamblers Rise Of Glory: WWI-Luftkämpfe im AppStore gelandet

Letzte Woche im AppStore gelandet ist Sky Gamblers Rise Of Glory (AppStore). Die Universal-App entstammt der „Sky Gamblers“-Luftkampf-Reihe und stammt dementsprechend von Atypical Games. Der Download ist aber hingegen der anderen Titel diesmal gratis. Für 99 Cent kann die Vollversion inklusive aller Flugzeuge freigeschaltet werden. Sie sollen aber auch allesamt freispielbar sein.
Sky Gamblers Rise Of Glory iPhone iPad
In 12 Missionen geht es auf in den Ersten Weltkrieg. Nach einer kurzen Ausbildung werdet ihr vom Agrar-Flieger zum Piloten der Luftwaffe und dürft euer Können in euren historischen Maschinen unter Beweis stellen. Die Steuerung erfolgt bekanntermaßen aus einer Mischung aus Touch (Buttons und Steuerkreuz) und Neigung des Gerätes, was anfänglich etwas Übung bedarf.
Sky Gamblers Rise Of Glory iPhone iPad
Schnell hat man sich aber daran gewöhnt und kann beeindruckende Flugmanöver wie Rollen, Loopings und Co in den WWI-Himmel zaubern. Dabei dürft ihr aber natürlich nie den Feind vergessen bzw. aus den Augen verlieren, sonst sieben ihre Kugeln eure Flügel schneller als ihr bis 3 zählen könnt. Solide Luftkämpfe zu Zeiten des Ersten Weltkrieges als Gratis-Download.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ChitChat: Mac-App bringt WhatsApp Web auf Euren Desktop

Die Mac-App ChitChat bringt WhatsApp Web direkt auf Euren Desktop.

Die App ist eigentlich keine native App, sondern löst die Web-Version vom Browser los. ChitChat kann auf Yosemite oder neueren OS X Versionen installiert werden. Die Einrichtung funktioniert wie bei der Browser-Version von WhatsApp Web. Die meisten Funktionen lassen sich auch gut nutzen, nur bei manchen gibt es Probleme.

ChitChat Screen

So können über den Upload-Button aktuell keine Medien hochgeladen und versendet werden. Das Schreiben und Lesen von erhaltenen Nachrichten klappt allerdings problemlos. Mehr Details und die Download-Option findet Ihr auf der GitHub-Seite des Projekts.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(1270)
Gratis (iPhone, 44 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LCD-Partnerschaft: Apples Zulieferer Sharp und Foxconn in Gesprächen

Apple setzt auf verschiedene Zulieferer, wenn es um Komponenten rund um das iPhone oder iPad geht. So liefern beispielsweise unterschiedliche Lieferanten Displays, Speicher oder andere verbaute Chips. Nun scheint es, dass zwei Apple Lieferanten miteinander kooperieren. Die Rede ist von Foxconn und Sharp.

ipad_air2_test5

Sharp und Foxconn vor Joint Venture

Wie die Kollegen von Reuters berichten, sprechen Foxconn und Sharp über eine Partnerschaft bei LCD-Displays. Foxconn möchte gemeinsam mit anderen Unternehmen, neben Sharp ist noch die Rede von Innovation Network Corporation, eine neues, unabhängiges LCD-Unternehmen gründen.

Bereits in der Vergangenheit gab es ähnliche Partnerschaften zwischen Display-Herstellern und Apple Lieferanten. Auch Foxconn und Sharp sollen in den zurückliegenden Jahren immer mal wieder sporadisch miteinander verhandelt haben. Allerdings soll die Kooperation daran gescheitert sein, dass Foxconn bei der Zusammenarbeit zu viel Macht verlangt habe.

Sowohl Sharp als auch Foxconn gelten als Schlüssellieferanten für das sogenannte iPad Pro. Sharp soll die Displays liefern, während Foxconn für dir Touch-Module verantwortlich sein soll. Die Produktion dieses Gerätes soll im September starten. Im Oktober oder November könnte der iPad Pro Verkaufsstart erfolgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store: One-to-one vorm Aus, mehr Gratis-Seminare

Wer einen Mac kaufte, konnte bisher das One-to-one-Programm bei Apple hinzukaufen.

Für 99 Euro gab es dann ein einstündiges Trainig mit dem neuen Gerät mit einem Apple-Store-Mitarbeiter. Im Preis enthalten waren auch weitere Workshops. Doch dieses One-to-one-Programm will Apple nun offenbar abschaffen.

Apple Store Genius Bar

Wie MacRumors berichtet, will Apple nun offenbar umschwenken: Statt des kostenpflichtigen Kurses sollen Käufer gemeinsame und kostenlose Schulungen mit anderen Store-Besuchern in Anspruch nehmen. Wer ein One-to-One-Programm gebucht hat, wird es demnach im Rahmen seiner Mitgliedschaft noch nutzen können.

Ausbau von kostenlosen Schulungen

Bald lässt sich aber kein neues One-to-One-Paket mehr buchen. Damit viele User von den Gratis-Seminaren profitieren können, will Apple das Angebot an kostenlosen Schulungen offenbar auch ausbauen. Es soll in Zukunft mehr Schulungs-Veranstaltungen geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So geht’s: Besserer Empfang mit dem iPhone

Ohne Internet-Verbindung ist man als iPhone-Nutzer aufgeschmissen, denn die meisten Apps und System-Funktionen benötigen einen Online-Zugang. Kaum weniger dramatisch ist eine langsame Mobilfunk-Anbindung via EDGE oder GPRS, denn dank der dann nur noch tröpfchenweise eintrudelnden Datenpakete wird selbst Whatsapp zur Geduldsprobe. Den Versuch Websites aufzurufen spart man sich am besten gleich, sobald das gehasste „E“-Symbol in der oben linken Bildschirmecke erscheint. Mit einigen Tricks kann man den Empfang jedoch verbessern.

Field Test Mode

Die Standard-Empfang-Anzeige des iPhones ist zu ungenau um die Signalstärke zu bewerten

Die Standard-Empfang-Anzeige des iPhones ist zu ungenau um die Signalstärke zu bewerten

Um überprüfen zu können welche Maßnahmen sich positiv oder negativ auf den Empfang eures iPhones auswirken, benötigt ihr den sogenannten Field Test Mode, denn die Standard-Anzeige des Apple-Smartphones, bestehend aus fünf Kreisen, ist für eine Beurteilung nicht genau genug. Der Field Test Mode spuckt dagegen einen exakten Zahlenwert aus, welcher der Dämpfung des Mobilfunk-Signals in der Einheit dBm entspricht. Da es sich nicht um eine Angabe zur Signalstärke selbst handelt, sondern um deren Abschwächung, wird der Wert mit einem Minus dargestellt. Ein Wert von -50 steht hierbei für hervorragenden Empfang. Bei -120 oder mehr ist das Signal nur sehr schwach und die Verbindung droht abzureißen. Innerhalb von Gebäuden sind Werte zwischen -80 und -90 gängig. Hält man das iPhone dabei in der Hand, sinkt der Wert leicht auf -100 und mehr. Je größer also die Zahl hinter dem Minus, desto schlechter der Empfang.

Der Field Test Mode spuckt einen Zahlenwert aus, der sich besser interpretieren lässt.

Der Field Test Mode spuckt einen Zahlenwert aus, der sich besser interpretieren lässt.

Die Zahlenwert-Angabe beruht auf einer logarithmischen Skala. Zeigt euer iPhone also -110 dBm an, ist die Dämpfung 10 Mal größer als bei -100 dBm. Das gleiche gilt umgekehrt: Reduziert sich die Dämpfung von -94 auf -84, also um 10 dBm, ist das Mobilfunksignal 10 Mal so stark wie zuvor. Eine Veränderung um 3 dBm bedeutet, dass sich die Stärke des Signals verdoppelt, bzw. halbiert hat. Beispiel: Ein iPhone mit einer Dämpfung von -90 hat einen doppelt so guten Empfang wie ein iPhone mit einer Dämpfung von -93. Diese Zahlenspiele müssen euch jedoch nicht interessieren, denn eigentlich ist zunächst nur von Bedeutung, ob sich der Empfang durch eine bestimmte Aktion verbessert, oder verschlechtert.

Um in den Field Test Mode zu gelangen muss eine kryptische Zeichenfolge eingegeben werden

Um in den Field Test Mode zu gelangen muss eine kryptische Zeichenfolge eingegeben werden

So gelangt ihr in den Flied Test Mode:

  1. Öffnet die Telefon-App.
  2. Wechselt zum Nummernfeld.
  3. Tippt die Zeichenfolge *3001#12345#* ein.
  4. Drückt auf das grüne Hörer-Symbol.
  5. Fertig.

Damit die Zahlenwert-Anzeige auch dann bestehen bleibt, wenn ihr den Field Test Mode verlasst, geht ihr wie folgt vor:

  1. Haltet die Standby-Taste gedrückt, bis euch das iPhone zum Ausschalten auffordert.
  2. Haltet nun den Home-Button gedrückt bis das iPhone den Field Test Mode verlässt und wieder den Homescreen zeigt.
  3. In der linken oben Bildschirmecke sollte nun immer noch die Dämpfung angezeigt werden.

Leider ändert sich der Anzeigewert nur sehr träge. Um einen neuen Messwert zu erzwingen, kann man aber kurz den Flugmodus aktivieren und gleich wieder deaktivieren.

Zwischen Kreis- und Zahlenanzeige kann man übrigens umschalten, indem man die Kreise, bzw. den Anzeigewert in der Menüleiste antippt. Vorausgesetzt natürlich ihr habt den Field Test Mode wie oben beschrieben aktiviert. Wer die konventionellen 5 Kreise dauerhaft wieder aktivieren will, wechselst nochmals in den Field Test Mode und verlässt diesen (wie jede andere App auch) mit dem Home-Button.

Jetzt habt ihr das notwendige Werkzeug zur Hand um die folgenden Tipps auszuprobieren und zu testen. Nicht alle Hinweise machen für jeden Nutzer Sinn, da die Anforderungen von Anwender zu Anwender verschieden sind.

Schutzhülle abnehmen

Es gibt manche Schutzhüllen, welche den Empfang eines iPhones beeinträchtigen können. Die meisten Polycarbonat und Leder-Cases gehören nicht dazu. Schutzhüllen mit Zusatzakku oder Metall-Elementen sollten aber auf jeden Fall überprüft werden.

  1. Legt dazu das iPhone am besten auf einen Tisch und startet den Field Test Mode.
  2. Aktiviert den Flugmodus und beendet ihn wieder.
  3. Merkt euch den angezeigten Messwert, oder schreibt ihn auf.
  4. Nehmt nun die Hülle des iPhones ab und legt das iPhone genau an der gleichen Stelle des Tisches ab.
  5. Startet den Flugmodus und beendet ihn wieder.
  6. Merkt euch den angezeigten Messwert, oder schreibt ihn auf.
  7. Wiederholt die Prozedur einige Male um eine gewisse Verlässlichkeit der Messwerte zu gewährleisten.

Schwankungen von +/- 1 dBm sind völlig normal und sollten der Schutzhülle nicht angelastet werden. Kristallisieren sich aber deutlichere Unterschiede heraus, spricht einiges dafür, dass das von euch verwendete Case den Empfang beeinträchtigt. Ein weiterer Negativeffekt eines schwachen Mobilfunksignals ist eine deutlich verkürzte Akkulaufzeit, denn das iPhone dreht die Sendeleistung auf, um der Dämpfung entgegenzuwirken. Schlechte Schutzhüllen kosten also Energie.

WLAN darf aktiv bleiben

Gelegentlich liest man im Internet die Behauptung, dass WLAN-Modul würde den 3G- bzw. LTE-Empfang beeinträchtigen. Man solle es daher abschalten. In unseren Tests waren jedoch keine negativen Effekte durch ein aktives WLAN feststellbar. Verwunderlich ist dies nicht, denn WLAN- und Mobilfunknetze funken auf völlig unterschiedlichen Frequenzen.

LTE abschalten

Die kostenlose App Speed Test misst die tatsächliche Download- und Upload-Geschwindigkeit

Die kostenlose App Speed Test misst die tatsächliche Download- und Upload-Geschwindigkeit

Seit dem iPhone 5 beherrschen alle Apple-Smartphones den relativ modernen Mobilfunk-Standard LTE. Dieser verspricht zwar High-Speed-Datenübertragung, wird aber in vielen Tarifen von den Providern absichtlich gedrosselt. Beispielsweise beschränkt die Telekom die LTE-Download-Geschwindigkeit in meinem Mobilfunktarif auf wenig rühmliche 21 Mbit/s. Dies sind Bereiche in denen auch die inzwischen durch HSDPA aufgebohrte UMTS-Technik vorstoßen kann. Während mein iPhone 6 Plus in Test-Messungen via LTE tatsächlich die versprochenen 21 Mbit/s erreicht, sind es im UMTS-Netz nur 3 Mbit/s weniger. Der Geschwindigkeitsvorteil von LTE ist also in diesem Beispiel so gering, dass er sich in der Praxis nicht bemerkbar macht. Gleichzeitig ist das LTE-Netz allgemein deutlich schlechter ausgebaut, so dass ich selbst in Großstädten stets einen deutlich besseren UMTS-Empfang verzeichnen kann.

Der ständige Wechsel zwischen UMTS- und LTE-Netz kostet zudem unnötig Energie, was eine verkürzte Akkulaufzeit zur Folge hat. Auf meinem iPhone habe ich daher unter „Einstellungen/Mobiles Netz/Sprache & Daten“ LTE abgeschaltet.

Für Geschwindigkeits-Tests nutze ich übrigens stets die kostenlose App Speed Test.

Den Störfaktor Hand minimieren

Die Mobilfunk-Antennen sitzen an der Unterseite des iPhones

Die Mobilfunk-Antennen sitzen an der Unterseite des iPhones

Die Antennen für 3G und LTE sitzen beim iPhone auf der Rückseite, und zwar leider genau dort, wo man das Gerät meistens mit der Hand anfasst, also im unteren Bereich. Da die menschliche Hand Wasser enthält, schirmt sie Mobilfunkstrahlung sehr gut ab und dämpft so das Empfangssignal. Hält man das iPhone dagegen eher im mittleren Bereich fest, verbessert sich der Empfang erheblich. Probiert es mal aus.

Empfangsverstärker

Eine Hand voll Schutzhüllen-Hersteller hat sich darauf spezialisiert iPhone-Cases herzustellen, die einen besseren Empfang gewährleisten sollen. Beim Testen dieser Gadgets haben wir sowohl positive, als auch gemischte Erfahrungen gesammelt. Hier hilft leider nur selbst der Selbstversuch.

Wenn alles nichts hilft

Natürlich können unsere Tipps keine Wunder vollbringen. Wenn euer Mobilfunkanbieter ein schlecht ausgebautes Netz betreibt, helfen die besten Ratschläge nichts. Generell gilt, dass die beiden sogenannten D-Netze am besten ausgebaut sind. Gemeint sind die Netze D1 (Telekom) und D2 (Vodafone). Wenn ihr also unter schlechtem Empfang leidet, solltet ihr über einen Providerwechsel nachdenken. In der Regel könnt ihr eure Rufnummer mitnehmen und der neue Anbieter kündigt sogar euren alten Vertrag.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

InstaPrompter – Geheimer Teleprompter für die Bühne

Kommunizieren Sie heimlich mit Akteuren auf der Bühne. Sprechen Sie in Ihr iPhone und große geschriebene Wörter erscheinen auf iPads in Requisiten oder im Rampenlicht. Schauspieler, Musiker und Sprecher lesen diese improvisierten Informationen während Live-Events diskret ab, ohne dass jemand etwas bemerkt. Dadurch wirken sie kompetenter, spontaner und pünktlicher.

Wie die App funktioniert:
Öffnen Sie diese App auf mehreren Geräten. Halten Sie eines im Hochformat und tippen oder sprechen Sie. Verstecken Sie die anderen im Querformat auf der Bühne und alles erscheint wie bei einem Teleprompter in großen, laufenden Buchstaben. Keine Entfernungsbegrenzung! Dieser Teleprompter hat sich WhatsApp, Skype und Siri einverleibt.

Warum sie hilft:
Allein in diesem Jahr hilft InstaPrompter über 16.000 Schauspielern, sich während Live-Aufführungen an 200.000 vergessene Zeilen zu erinnern. Die App hilft 9.000 Rednern, 34.000 unerwartete Fragen auf Pressekonferenzen zu beantworten. Sie sorgt dafür, dass 22.000 Comedians die Zeit einhalten und den Namen des nächstens Akteurs nicht vergessen. Und sie wird 68.000 Mal „zweckentfremdet“, um in Bars spontane Getränkeangebote anzukündigen.

Für wen sie geeignet ist:
Für alle, die kontaktiert werden müssen, aber nicht auf ein Handy blicken sollten – ob auf der Bühne oder vor Kameras. Bühnenmanager und Theaterleute werden begeistert sein, dass das Bühnen-Intercom-System endlich die Bühne erreicht, um Live-Aufführungen zu verbessern und somit Zeit und Geld zu sparen.

Was sie besonders gut kann:
*Extrem einfache Bedienung und Einrichtung *Wörter erscheinen, sobald Sie tippen, um wertvolle Sekunden zu sparen. *Unbegrenzte Reichweite dank Cloud-Streaming. *Stimmerkennung für Tippmuffel. *Blinken, Farbänderung, Gong als Hinweise und für Ankündigungen. *Passwortgeschützter Feed für die Nutzung auf geliehenen iPhones, iPads und A**roid und mit Freiwilligen, die simultan für die Bühne soufflieren. *Ja, Sie können Bilder streamen und Ihre Kamera verwenden. *Dimmbarer Notizblock-Look, dank dessen Sie im Publikum wie ein Journalist aussehen, nicht wie ein Souffleur. *Invertierbares Tippen für gespiegeltes Lesen und Teleprompter-Anlagen. *Weder WLAN noch Bluetooth erforderlich – 3G genügt: Soufflieren Sie aus dem Ausland! *Unterstützt AirPlay für große Leinwände und Projektoren, damit Sie die App auch für dynamische Beschilderung und Live-Untertitel bei Events einsetzen können.

InstaPrompter - Geheimer Teleprompter für die Bühne (AppStore Link) InstaPrompter - Geheimer Teleprompter für die Bühne
Hersteller: Hottrix
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

UDI HD Discovery Drone & Crash Pack for $89

Epic Aerial Shots Are Just a Flight Away
Expires September 24, 2015 23:59 PST
Buy now and get 60% off




KEY FEATURES

Looking for a drone that does it all? No matter if you're a beginner or expert, looking to stunt or capture a soon-to-go-viral bird's eye view, the UDI HD Discovery Drone is the answer. Learn the ropes in beginner mode, then graduate to stunt mode and start pulling off seamless flips and rolls through the sky. This hawk-like quadcopter is about to take your day from average to adventure, and stamp a smile on your face in the process.
    Fly w/ ultimate precision thanks to the 6-axis gyro control Enjoy stable flight & easy operation w/ 4-channel functionality Capture HD-quality still & motion footage w/ a bird's eye view Easily recharge via USB Soar through the sky for longer w/ the unique high-capacity battery Perform impressive flips & rolls Switch between beginner & expert flight mode Flash the LED lights on the drone Crash pack with extra blades and batteries

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 8"L x 8"W x 4"H Weight: 1 pound Recommended for ages 14 and up Charging time: 90-120 minutes Flight time: 7-9 minutes
Includes:
    UDI Discovery HD Drone (blue) Controller 3 batteries USB battery charger 2GB micro-SD card 2 spare sets of blades

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Slim Juicer 3100mAh Battery Case for iPhone 6 for $30

This Case Maximizes Your Phone’s Power While Minimizing Bulk
Expires November 23, 2015 23:59 PST
Buy now and get 38% off



KEY FEATURES

While many battery cases are cumbersome to use, this Slim Juicer Battery Case is both sleek and powerful. It’ll increase your iPhone 6’s battery life by a whopping 170%--enough for a single charge--while protecting your device from hard drops and heavy shocks. Stylish yet functional, the Slim Juicer will make you the envy of iPhone 6 owners everywhere.
    Outfit your phone w/ extra power equivalent to 1 full charge Increase battery life by 170% Enhance your phone’s aesthetics w/ a sleek & stylish design Enjoy the durability of a solidly constructed case Protect your device against bumps, drops & shocks Take advantage of sync-through technology enabling direct content transfers w/ your computer

COMPATIBILITY

    iPhone 6

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 6.0”L x 2.79”W x 0.61”H Weight: 3.6 oz Capacity: 3100mAh
Includes:
    Slim Juicer 3100mAh Battery Case for iPhone 6 (Black) MicroUSB charging cable Audio extender cable

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SuperTab 50% off today

SuperTab

SuperTab extends the Mac's built-in Command-Tab app switcher. Before SuperTab, the app switcher only gave Mac users access to their currently active apps. With SuperTab installed, users now have access to a whole lot more when pressing Command-Tab, such as:

    Active Apps Recent Apps Recent Documents Dock Items Dropbox Items Labeled or Tagged Items Finder Sidebar Items Folder Contents Application Windows Web Sites Any Files, Folders or Applications

By giving Mac users such instant "Command-Tab" access to so much, SuperTab suddenly becomes one of the easiest and quickest launchers in the market. SuperTab also gives users powerful control over their active applications by allowing them to configure any application to automatically:

    Open itself to ensure it is running when users need it: during work hours, week days, week day evenings, weekend days or all the time. Hide itself after it has been in the background for a user-selected time period. Quit itself after it has been idle for a user-selected time period. Prevent System Sleep or Screen Saver activation when it is the foreground application.

With such automatic application management, SuperTab raises the bar for launcher utilities by proactively ensuring that users will never again miss important meetings or be unreachable by keeping their calendar, email and chat applications running when they need them. It also provides a cleaner, more stream-lined work environment and frees up precious resources by eliminating unnecessary CPU and memory usage. And lastly, by allowing users to prevent System Sleep in key applications, SuperTab guarantees that users will never be embarrassed again by having their Mac go to sleep in the middle of an important presentation or online meeting. Mac users can also use SuperTab to assign custom Hot Keys to any file, folder, application or Web site -- literally putting their important work "at their fingertips."



More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paperless 50% off today

Paperless
Paperless is a digital documents manager. Remember when everyone talked about how we would soon be a paperless society? Now it seems like we use paper more than ever. Let's face it - we need and we use paper. But Paperless 2 is one of those incredibly useful applications that will help you manage all your paper and digital documents and at the same time positively affect the environment. When it's tax time no more bringing a shoebox full of receipts to your accountant. According to ruling Rev. Proc. 97-22 from the IRS, a digital document is acceptable. With Paperless 2 you can create a Smart Collection and keep all your documents neat and tidy and in one place. Additionally, once you store your receipts in Paperless 2, you can select the receipts to email, print, or export to PDF, or even show as a chart. Paperless 2 has the ability to keep up and maintain the task of not only reducing your need for paper but managing the paper you use. Simply scan your receipts, bills, statements, warranty cards, business cards - any paper document and the OCR function of Paperless 2 recognizes the data and adds it to the Details Window. The built-in search functionality even lets you find and organize receipts and documents into Smart Collections. Already have your documents as PDFs or other file formats? No problem. Simply drag and drop them into Paperless 2. By taking your paper receipts, product manuals and other documents and creating an electronic record you've already reduced your need for paper. Now, doesn't that feel good?

More information

You have less than 14 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: