Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.378 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Finanzen
3.
Produktivität
4.
Musik
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Musik
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Navigation
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Finanzen
8.
Unterhaltung
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Familie & Kinder
8.
Thriller
9.
Liebesgeschichten
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Familie & Kinder
7.
Liebesgeschichten
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Max Giesinger
7.
The Weeknd
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
Disturbed

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Various Artists
8.
Andreas Gabalier
9.
Genetikk
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Andreas Gruber
5.
Simon Beckett
6.
Judy Astley
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nele Neuhaus
9.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 23:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

343 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

18. August 2015

[Frage der Woche] Soll ein iPhone 6c erscheinen?

Bereits am 9. September wird Apple angeblich die nächste iPhone-Generation präsentieren. Quasi als bestätigt gilt, dass Apple die im letzten Jahr vorgestellte Modellreihe fortsetzt und ein iPhone 6s und iPhone 6s Plus veröffentlichen wird. Etwas unklarer ist die Gerüchteküche hingegen bei der C-Reihe. Bereits seit Monaten gibt es kolportierte Bestätigungen und anschließende Dementi, ob Apple in diesem Jahr ein iPhone 6c mit 4-Zoll-Display vorstellen wird oder nicht.

Vor...

[Frage der Woche] Soll ein iPhone 6c erscheinen?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analysten prognostizieren geringere iPhone-Verkäufe

Nach der Prognose der Investmentbank KGI glaubt nun auch die Investmentfirma Pacific Crest daran, dass Apple in diesem Jahr deutlich weniger iPhones absetzen wird.

Mit dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus hat Apple in 2014 eine neue Ära der iPhones eingeläutet. So wurden neue, aber auch wechselwillige Kunden mit den neuen Displaygrößen von 4,7" und 5,5" angelockt und haben Apple im letzten Jahr...

Analysten prognostizieren geringere iPhone-Verkäufe
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Neues Album von Dr. Dre knackt 25 Millionen Streams innerhalb einer Woche

Apple Music ist nicht nur ein neuer Streamingdienst, sondern auch eine Spielwiese, um mit der Distribution von Musik zu experimentieren. Eines der ersten Experimente scheint nun ein Erfolg zu werden. Wie Apple gegenüber der New York Times bestätigt, wurde "Compton", das neue Album von US-Rapper und Beats-Mitbegründer Dr. Dre, innerhalb einer Woche mehr als 25 Millionen...

Apple Music: Neues Album von Dr. Dre knackt 25 Millionen Streams innerhalb einer Woche
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay besonders auf der Apple Watch beliebt

Noch blicken deutsche Apple Kunden in die USA oder nach Großbritannien, um zu gucken, wie sich Apple Pay schlägt. In den USA ging der mobile Bezahldienst im Herbst letzten Jahres an den Start und in UK folgte der Dienst vor wenigen Wochen. Allein in den USA stehen über 1 Million Akzeptanzstellen bereit, an denen mit dem iPhone 6, iPhone 6 Plus und der Apple Watch bezahlt werden kann.

apple_pay_studie2

Apple Pay besonders auf der Apple Watch beliebt

Ende Juni äußerte sich der Analyst Benedict Evans auf Twitter dazu, dass Apple Pay auf dem iPhone nach wie vor bedingt, dass man sein Smartphone aus der Hosentasche holen muss, um Bezahlen zu können. Allerdings sei Apple Pay auf der Apple Watch fantastisch, so der Analyst.

Diese Aussage hat die Marktbeobachter von Wristly dazu bewegt, Apple Pay genauer unter die Lupe zu nehmen. Über 1.000 Befragte haben an der Umfrage teilgenommen und ihr Kreuz gemacht. Kurzum: Apple Pay ist auf der Apple Watch besonders beliebt. Dies könnte für die Apple Watch ein Verkaufsargument werden.

apple_pay_studie1

Innerhalb kürzester Zeit kann Apple Pay auf der Apple Watch einen Erfolg feiern. 80 Prozent der Apple Watch Besitzer, die Apple Pay einsetzen können, haben bereits den mobilen Bezahldienst mit der Apple Watch genutzt. Vergleichbare Studien zum iPhone 6 haben gezeigt, dass 15 bis 20 Prozent Nutzer auf Apple Pay setzen. Interessanterweise führt auch die Apple Watch dazu, dass Kunden erstmals Apple Pay ausprobieren.

In erster Linie setzen Kunden Apple Pay in der „realen“ Welt in Geschäften ein. In-App-Käufe per Apple Pay kommen laut Umfrage seltener vor. Über verschiedene Berechnungen kommt Wristly dazu, dass Apple Pay auf der Apple Watch eine Adaptionsrate von 95 Prozent erreichen könnte.

51 Prozent der Apple Pay Nutzer empfinden den Dienst als magisch. 42 Prozent sehen Apple Pay als bequem an. 3 Prozent haben bedenken und 4 Prozent sehen Apple Pay als nicht nützlich an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Spark-Update und viele App-Rabatte

AppSalat am 18.08.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Paper kommt auf das iPhone. Paper – also die Zeichen-App von FiftyThree – wird in baldiger Zukunft auf das iPhone kommen. Das hat das Entwicklerstudio bekannt gegeben – wir werden euch dann informieren.

Screenshots zu The Room 3. Nachdem „The Room 2“ ein großer Erfolg war, wird im Oktober die dritte Version des packenden Strategiespiels mit Gruselcharakter veröffentlicht. Screenshots dazu findet ihr hier.

Neue PDF-App. Gratis, neu und frisch. Die App PDFelement erlaubt das Verwalten, Ansehen und – Obacht – auch Bearbeiten von PDFs.

WP-Appbox: PDFelement (App Store)

Spark mit Update. Die E-Mail-App Spark erlaubt nun auch HTML-Signaturen und E-Mail Alias. Außerdem könnt ihr die Swipes in der Mailliste mit Cloud-Exporten besetzen.

WP-Appbox: Spark - Smart Email App for Gmail, Outlook, Yahoo, iCloud and others (App Store)

iOS Apps zum Sparpreis

„HD Textures“ (Universal) bietet eine Reihe von Texturen für Wallpaper – €0.99 statt €4.99.

WP-Appbox: HD Textures (App Store)

„Grafio“ (Universal) lässt euch Diagramme, Graphiken, Modelle und andere Zeichnungen erstellen – €4.99 statt €8.99.

WP-Appbox: Grafio - Diagrams & ideas (App Store)

„Calendoodle“ (Universal) ist mal ein ganz anderer Kalender, bei dem ihr den Kalender bekritzeln könnt – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Calendoodle - The Pen and Ink Whiteboard Calendar (App Store)

Der professionelle Foto-Editor „SALE 360″ (Universal) – €0.99 statt €1.99.

WP-Appbox: SALE Camera 360-camera effects plus photo editor (App Store)

„Jotty“ (Universal) extrahiert Texte von Fotos – €0.99 statt €1.99.

WP-Appbox: Jotty: Pick text up from photo (App Store)

Das Schreib-Programm „Textkraft English“ (iPad), perfekt für den kommenden Schulanfang – gratis statt €6.99.

WP-Appbox: Textkraft mit Englisch-Wörterbuch (App Store)

„Contacts Pro “ (Universal), hält das Adressbuch sauber – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Contacts Pro - Verwalten von das Telefonbuch (App Store)

„Analytics Pro 2″ (Universal) zum Prüfen der Besucherzahlen eurer Website über Google Analytics – €4.99 statt €5.99.

WP-Appbox: Analytics Pro 2 (App Store)

Mac Apps zum Sparpreis

„MovieDrops HD for iMovie…“ kostet €6.99 statt €8.99.

WP-Appbox: MovieDrops HD for iMovie and for Final Cut Pro (Mac App Store)

„Pins – The Bookmarks App“ kostet €4.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Pins - The Bookmarks App (Mac App Store)

„Disk Drill Media Recovery“ kostet €0.99 statt €39.99.

WP-Appbox: Disk Drill Media Recovery (Mac App Store)

„RoboClean“ kostet €5.99 statt €9.99.

WP-Appbox: RoboClean (Mac App Store)

„Trine“ kostet €1.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Trine (Mac App Store)

„DiskKeeper Pro: The Most…“ kostet nichts statt €4.99.

WP-Appbox: DiskKeeper Pro: The Most Advanced Disk, Cache and System Clean Tool (Mac App Store)

„PDF to Pages Super“ kostet €5.99 statt €9.99.

WP-Appbox: PDF to Pages Super (Mac App Store)

„PDF to PPT Expert“ kostet €5.99 statt €7.99.

WP-Appbox: PDF to PPT Expert (Mac App Store)

„DiskKeeper Advanced Cleaner“ kostet nichts statt €9.99.

WP-Appbox: DiskKeeper Advanced Cleaner (Mac App Store)

„ZipTool“ kostet nichts statt €4.99.

WP-Appbox: ZipTool (Mac App Store)

„Screen Recorder-Studio“ kostet nichts statt €7.99.

WP-Appbox: Screen Recorder-Studio (Mac App Store)

„Orion Markup – image notes…“ kostet €0.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Orion Markup - image notes and annotations (Mac App Store)

„PDF to Word Converter Expert“ kostet €4.99 statt €24.99.

WP-Appbox: PDF to Word Converter Expert (Mac App Store)

„Interval“ kostet €1.99 statt €3.99.

WP-Appbox: Interval (Mac App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ungenutzte Kabel, Netzteile und Handys – wohin damit?

Im Laufe der Zeit häufen sich bei vielen alte Elektronikartikel, vor allem Handys und deren Zubehör. Kabel, Netzteile und die Handys selbst liegen dann wild verstreut in der Wohnung. Was kann man damit tun? Wir geben euch Tipps.

Wo kommen all die Handys her?

Bei vielen gibt es im Rahmen einer Vertragsverlängerung alle zwei Jahre ein neues Handy. Manchmal auch schon früher, wenn ein interessantes Modell auf den Markt kommt oder der Leidensdruck zu groß wird. Vor allem bei den großen Herstellern wie Apple oder Samsung liegt die Verlockung nahe, wenn das Nachfolgergerät vorgestellt wird, zuzuschlagen. Was vom alten Gerät übernommen wird, ist häufig nur die SIM-Karte, was übrig bleibt, sind Kopfhörer, Kabel zum Synchronisieren oder Laden und Netzteile. Diese landen dann nur allzu häufig im Schrank oder im Regal – als Ausstellungsstücke, die niemand zu sehen bekommt.

Warum nicht recyceln oder verkaufen?

Dabei sind die Smartphones nur in den seltensten Fällen ausgetauscht worden, weil sie nicht mehr funktionieren. Häufiger entscheidet man sich wegen neuer Features, eine bessere Kamera oder was sonst noch neu ist, für ein Upgrade. Theoretisch könnte man also die alten Handys auch verkaufen oder recyceln lassen. Wenn man das neue Handy möglichst gut mit dem alten subventionieren möchte, sollte es in einem möglichst guten Zustand sein und noch funktionieren. Recycling kann man in dem Fall aber vergessen, denn je nach Ansehen des Herstellers (je Apple desto besser), lässt sich bei einem Wiederverkauf deutlich mehr Geld machen.

Aber viele wollen das gar nicht. Sei es aus nostalgischen Gründen oder „falls das neue Handy kaputt geht ein Ersatzgerät zu haben“. In den meisten Fällen ist diese Sorge alles andere als berechtigt, weshalb entweder die eigene Faulheit oder der Nostalgiefaktor übrig bleibt als Grund, das alte Handy aufzubewahren.

Dennoch wäre der Umwelt mehr geholfen, wenn das Smartphone zumindest zum Recycling gegeben wird. Denn auch ein nicht mehr funktionierendes Smartphone oder Handy hat noch wertvolle Rohstoffe verbaut, die beim Recycling zurückgewonnen werden können.

Ordentlich aufbewahren

Wenn man sein altes Smartphone denn auf Gedeih und Verderb zu Hause bunkern will, sollte man, insofern das möglich ist, den Akku aus dem Gerät herausnehmen. Selbst wenn der Akku dann nach Jahren einen Defekt aufweist, reißt er das Handy nicht mit in den technischen Tod. Ansonsten ist es eine gute Idee, die alten Smartphones und Handys, am besten in ihrer Originalverpackung aufzubewahren, zusammen mit dem passenden Zubehör. Denn dann gibt es zumindest die theoretische Möglichkeit, sie wieder sinnvoll in Betrieb zu nehmen. Besonders dann, wenn man nicht unbedingt markentreu ist, gibt es sonst viel zu viele Kabel und Netzteile, die sich nur mit dem dafür vorgesehenen Gerät nutzen lassen und wenn diese unsortiert irgendwo liegen, geht im Fall der Fälle nur das große Suchen los.

Schrank für die Handys

Gut beraten ist, wer seine alten Handys dann in einem Schrank aufbewahrt. Dieser ist blickdicht und andere sehen nicht, welche Sammelleidenschaft man heimlich pflegt. Das spart einerseits Kommentare wie „Warum recycelst du die nicht?“ und andererseits sind sie auch aus dem eigenen Blickfeld. Falls man noch die entsprechenden Kartons hat, kann man diese recht bequem stapeln. Es eignen sich auch Spinde für derartige Aufbewahrungsmöglichkeiten, wie es sie bei fintabo gibt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualitätssicherung bei Apps

Die App, die man sich im App Store herunterladen kann, ist das fertige Produkt. Auf dem Weg dorthin durchläuft sie aber einige Stadien, von denen man nichts mitbekommt. Unter andere ist die Qualitätssicherung ein langer Prozess – den man nicht auf den Nutzer übertragen sollte.

Der Nutzer erwartet von einer App, dass sie funktioniert. Wenn sie nicht tut, was in der Beschreibung versprochen wurde, gibt es schlechte Bewertungen. Auch Abstürze sind ärgerlich. Deshalb ist eine Qualitätssicherung bei der App-Entwicklung, wie auch bei jedem anderen Produkt unabdingbar.

Was wird bei der Qualitätssicherung gemacht?

Die Qualitätssicherung soll sicherstellen, dass die App zuverlässig funktioniert und alle Eigenschaften aufweist, die versprochen wurden. Die Qualitätssicherung ist ein ständig ablaufender Prozess, den zum Teil die Entwickler während ihrer internen Tests selbst machen. Der größte Teil geschieht aber, wenn die Entwicklung an sich fertig ist, im Rahmen eines Beta-Tests. Dies ist traditionell der letzte Schritt auf dem Weg zum App Store. Das Ziel ist es, die App auf möglichst vielen unterschiedlichen Geräten ausgiebig zu testen. Alle Funktionen müssen begutachtet und ausprobiert werden, damit man Fehler jedweder Art findet und beheben kann.

Bad Practice: Auslagerung auf den Kunden

„Bananenware: Reift beim Kunden“ – damit werden Produkte bezeichnet, wo sich der Entwickler eine lange Beta-Phase gespart hat. Die App kommt dann mit vielen Fehlern in den App Store und es werden im Nachgang diejenigen Fehler behoben, die der Anwender hat. Das wird im Wesentlichen nicht gerne gesehen, da es nicht unbedingt zielführend ist. Die App kann zwar schneller veröffentlicht werden, wenn sie aber aufgrund von Fehlern häufig abstürzt, ist sie nicht besonders nützlich. Das Vertrauen schwindet und die Marke, die die App aufbauen oder stärken will, erleidet Schäden. Deshalb sollte es eigentlich im Interesse der Anwender und des Entwicklers sein, eine möglichst fehlerfreie App zu veröffentlichen.

Entwickler mit Tunnelblick

Wichtig ist, dass die Qualitätssicherung von unbefangenen Testern durchgeführt wird. Der Entwickler, der sich schon seit geraumer Zeit mit dem Quellcode und den verschiedenen Entwicklungsstationen beschäftigt, hat kein Auge mehr für Details – solange die App funktioniert, fallen ihm dann kleinere Design-Schwächen beispielsweise nicht mehr auf. Ein Außenstehender würde hingegen sofort merken, wenn Grafiken nicht zusammenpassen. Auch hat jeder Anwender eine andere Vorgehensweise, wenn es darum geht, die App zu benutzen. Ein Bug tritt manchmal nur unter verzwickten Bedingungen auf, sodass es schwierig wird, unter normalen Umständen einen Absturz zu provozieren. Was ein externer Tester macht, ist nicht berechenbar und deshalb enorm wertvoll für die Stabilität der App.

Arbeit am Code

Auch am Quellcode kann man die Qualität einer App feststellen. Unternehmen wie die Lutz-IT GmbH bieten Consulting-Dienstleistungen an, die unter anderem am Quellcode nach Fehlern suchen. Hier werden offensichtliche Probleme sichtbar und können dann schneller behoben werden. Dies geschieht einerseits mit den geschulten Augen eines externen Programmierers, der mit der App vorher nichts zu tun hatte, andererseits mit Test-Units. Dabei übergibt man einem Debugger den Code und einen Test-Case sowie das gewünschte Ergebnis. Der Debugger lässt den Algorithmus arbeiten und findet dann automatisch heraus, ob er korrekt arbeitet. Dies nennt sich Testautomatisierung und ist vor allem dann nützlich, wenn man komplexe Algorithmen zu testen hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitslücken in Apps: Ein Problem für Entwickler

Was wäre das Smartphone ohne Apps? Nicht viel mehr als ein gewöhnliches Telefon mit Touch-Screen. Es sind gerade die Apps, die ein Smartphone zu dem Begleiter schlechthin machen, das es ist. App-Entwickler tragen dabei eine große Verantwortung.

Wir alle haben die eine oder andere App auf unserem Smartphone installiert und denken gar nicht groß darüber nach, wie sehr wir dabei einem Entwickler vertrauen müssen, dass er bei der Programmierung gewissenhaft gearbeitet hat. Denn für viele von uns ist das Smartphone die Kommandozentrale geworden, unser ganzes Leben befindet sich auf dem Gerät: Wichtige E-Mails, unzählige Passwörter, private Fotos und Kontaktdaten. Da kann man Sicherheitslücken nicht wirklich gebrauchen.

Was ist eine Sicherheitslücke?

Wie der Name schon impliziert, ist eine Sicherheitslücke ein Problem, das die Sicherheit betrifft, besonders die Datensicherheit. Es handelt sich dabei um einen Fehler in einem Programm, der sich dazu ausnutzen lassen kann, Daten auszulesen, an die man normalerweise nicht kommen soll. Das kann dazu führen, dass ein Angreifer Daten kopiert oder sogar manipuliert. Beispielsweise wird beim Jailbreak eine oder mehrere Sicherheitslücke(n) ausgenutzt, um das iPhone Programme ausführen zu lassen, die es normalerweise nicht ausführen würde.

Sicherheitslücken in Apps

Während sich ein Jailbreak noch produktiv nutzen lässt und der Hersteller des Betriebssystems in der Pflicht ist, die Fehler zu beheben, sieht es bei Apps anders aus. Hier äußern sich Sicherheitslücken im besten Fall durch Abstürze. Aber es gibt auch Fälle, in denen Daten ausgelesen oder manipuliert werden können. Mit steigender Komplexität und wachsenden Möglichkeiten – beispielsweise können in iOS Apps auch untereinander kommunizieren – wächst auch das Risiko für Sicherheitslücken. Entwickler müssen daher alle Arten von Eingaben und Kommunikation genauestens überprüfen, um sicherzustellen, dass sich keine derartige Schwachstelle in ihre App einnistet.

Was könnte passieren?

Wenn eine App eine Sicherheitslücke hat, könnte eine manipulierte Webseite oder eine andere App die Lücke ausnutzen, um beispielsweise das Telefonbuch zu kopieren oder Fotos aus der Kamera auszulesen. Im Falle von iOS würde beides zwar durch das System hinterfragt werden („Darf App X auf die Fotos zugreifen?“), aber es gibt ja durchaus Apps, in denen das sinnvoll ist, weshalb der Anwender es erlauben würde. Eine Bildbearbeitungs-App, die nicht auf Fotos zugreifen kann, ist beispielsweise wenig nützlich.

Was kann der Entwickler dagegen tun?

Wenn der Entwickler sich bei externen Dienstleistern Rat holen will, beispielsweise bei Blue Frost Security, wird die App auf Herz und Nieren getestet. Dabei werden alle Schnittstellen der App mit sinnlosen Daten gefüttert, um zu überprüfen, wie sie reagiert. Dies nennt man „Penetration Test“. Außerdem kann auch der Quellcode überprüft werden, was das Aufspüren und vor allem das Beheben von Sicherheitslücken erleichtert. Grundsätzlich sollten alle Informationen, die die App von außen erhält, so behandelt werden, als wenn sie es nur darauf angelegt haben, Fehler auszunutzen. Das bedeutet, dass sowohl Nutzereingaben als auch sonstige Kommunikationen mit dem Internet, Betriebssystem oder anderen Apps gründlich geprüft und gefiltert werden müssen. Wenn die Daten den Spezifikationen entsprechen, kann damit weiter gearbeitet werden. Andernfalls müssen müssen die Daten so aufbereitet werden, dass sie harmlos sind oder mit einer Fehlermeldung verworfen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan Problem: Apple zieht Public Beta 5 zurück

Die am Abend veröffentlichte Public Beta 5 von OS X El Capitan hat Apple wieder zurückgezogen.

Da hat etwas nicht geklappt: Die eben von Apple verteilte Public Beta 5 wurde nach wenigen Minuten wieder aus dem Verkehr gezogen. Die Beta 5 sollte Bugfixes und bessere Performance bringen und ließ sich zunächst, wie gewohnt, über die Software-Aktualisierung laden.

OS X El Capitan

Schon kurze Zeit später war für die Vorab-Version auch schon „Game over“. Über die Hintergründe ist bisher nichts bekannt. Unterm Strich steht auch noch die Entwickler-Beta 7 von OS X El Capitan in Kürze ins Haus. Mal sehen, ob es hier reibungsloser läuft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tagesangebot: Amazon Fire TV am Montag für nur 69 Euro

In den nächsten Stunden könnt ihr bei Amazon noch ein Schnäppchen abgreifen. Der Internethändler Amazon bietet seinen Fire TV, eine Art aufgebohrter Apple TV, am heutigen Montag mit 30 Prozent Rabatt an. Statt 99 sind also nur 69 Euro zu bezahlen – versandkostenfrei. Die auf Android basierte Set-Top-Box bietet ab Werk Zugriff auf Amazon-Dienste wie das...

Tagesangebot: Amazon Fire TV am Montag für nur 69 Euro
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11: Öffentliche Beta 5 war kurzzeitig verfügbar

„Aaaand it’s gone“: Apple hat heute Abend OS X 10.11 El Capitan in der Public Beta 5 veröffentlicht für alle, die am öffentlichen Beta-Test teilnehmen. Allerdings wurde die Version aus bislang unbekannten Gründen wieder vom Netz genommen.

Wer am öffentlichen Beta-Test von OS X 10.11 El Capitan teilnimmt, hatte heute Abend kurz die Gelegenheit, die fünfte Beta-Version herunterzuladen. Das Update kam wie immer via Mac App Store und diesmal gab es auch einige Änderungen, die sich im sichtbaren Bereich abspielten: Eine neue Intro-Seite für Safari, die die neuen Funktionen vorstellt, die Möglichkeit, den Mauszeiger durch schnelle Bewegungen schneller zu finden, zu deaktivieren und das Icon von OS X im Dialogfeld „Über diesen Mac“ wurde eingefärbt.

Die Build, die nun nicht mehr zu haben ist, trägt die Build-Nummer 15A262c. Sie kam zwei Wochen, nachdem Apple zuletzt neue Versionen zum Testen an Entwickler und freiwillige Beta-Tester verteilte. Zuletzt gab es, wenn überhaupt aber nur vereinzelt sichtbare Änderungen: Überwiegend hat Apple ansonsten Fehler behoben und an der Leistung geschraubt.

Warum die Beta nicht mehr verfügbar ist, ist bislang nicht bekannt. Besitzer eines iPhone 6 der ersten Stunde dürften sich aber an das verkorkste Update auf iOS 8.0.1 erinnert fühlen, das eigentlich Fehler beheben sollte, in Wirklichkeit aber Touch-ID un den Telefonempfang deaktivierte. Auch dieses Update hat Apple zurückgezogen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan: Public Beta 5 ist da und wieder weg

Soeben hat Apple die OS X El Capitan Public Beta 5 verteilt. Ein Blick auf den Kalender zeigt, dass die vierte öffentliche Beta am 04. August und somit vor exakt zwei Wochen verteilt wurde. Kaum ausgesprochen, wurde OS X El Capitan Public Beta 5 von Apple wieder zurück gezogen. Was ist passiert?

El Capitan

OS X El Capitan: Public Beta 5 ist da und wieder weg

Apple hat sich einen zwei Wochenrhythmus angeeigt, in dem das Unternehmen neue Vorabversionen von iOS und OS X zum Download bereit stellt. Auch heute war dies der Fall. Mit Build 15A262C gab Apple eine neue Vorabversion für Teilnehmer des OS X Beta Programms frei. Komisch war allerdings, dass Apple in der Vergangenheit zunächst immer erst eine neue Beta für Entwickler und wenige Tage später die öffentliche Beta bereit gestellt hat. Heute Abend war es andersherum.

Warum für kurze Zeit die Public Beta 5 von OS X 10.11 zur Verfügung stand, kann nicht gesagt werden. Entweder hat jemand in Cupertino auf den falschen Knopf gedrückt oder es wurde in den ersten Minuten ein gravierender Fehler gefunden.

Auch wenn die OS X El Capitan nur wenige Augenblicke zur Verfügung stand, gelangte diese bereits auf den ein oder anderen Mac. Die Kollegen von Macrumors konnten bereits einen ersten Blick erhaschen. Neben den üblichen Leistungsverbesserungen gibt es allerdings ein paar weitere Veränderungen.

Safari Willkommens-Bildschirm: Anwender die mit der Public Beta 5 erstmals Safari öffnen, werden einen neuen Willkommens-Bildschirm zu Gesicht bekommen, der auf die Highlights von Safari aufmerksam macht.

osx1011pb51

Über diesen Mac: Sobald ihr den „Über diesen Mac“ Bildschirm öffnet werde ihr ein an OS X El Capitan angepasstes buntes Logo sehen. Dieses war zuvor grau.

osx1011pb53

Mausanzeige per Schütteln finden: Mit OS X El Capitan führt Apple eine neue Funktion ein, die den Mauanzeiger vergrößert, wenn ihr die Mausanzeige schnell bewegt. In den Bedienungshilfen könnte ihr diese Funktion deaktivieren.

osx1011pb52

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan Public Beta 5 veröffentlicht und zurückgezogen

Apple hat OS X 10.11 in der fünften Public Beta veröffentlicht und das Update kurze Zeit später wieder zurückgezogen. Eine neue Entwickler-Beta gab es indes nicht. Zwei Wochen nach der letzten Update-Runde hat Apple für OS X El Capitan die Public Beta 5 für alle veröffentlicht, die sie testen wollten. Die Buildnummer war 15A262c und (...). Weiterlesen!

The post OS X El Capitan Public Beta 5 veröffentlicht und zurückgezogen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Aktion „zum halben Preis“: Das sind die besten Apps

Noch bis Donnerstag bieten einige Entwickler ihre Apps in Kooperation mit Apple zum halben Preis an. Wir stellen euch unsere Favoriten vor.

Apps und Spiele halber Preis

Day One – Tagebuch: Auch wenn es mit dem letzten Update einige Probleme mit der Übernahme der Daten gab, ist Day One weiterhin die beste Tagebuch-App für iPhone und iPad. In der 1,99 Euro günstigen Universal-App kann man nicht nur einfache Notizen zu einzelnen Tagen hinzufügen und so sind digitales Tagebuch führen, sondern bekommt auch zahlreiche mehr oder weniger sinnvolle Extras. Unter anderem können Einträge als Favoriten hervorgehoben und Daten via iCloud und Dropbox übertragen werden. Zudem gibt es eine Kalender-Ansicht, integrierte Wetter-Daten, Orte und Fotos sowie einen Schrittzähler. So geht wirklich keine Erinnerung mehr an einen Tag verloren. (App Store-Link)

Notability: Für aktuell reduzierte 2,99 Euro bekommt man eine umfassende Notiz-App für iPhone und iPad. Die seit rund vier Jahren im App Store erhältliche Anwendung verzichtet bis heute auf In-App-Käufe und bietet stattdessen viele praktische Funktionen rund um Notizen, Skizzen und Entwürfe. Neben handschriftlichen Eingaben kann man in Notability die Tastatur verwenden, Fotos hinzufügen, Audio-Kommentare einfügen und mit vielen verschiedenen Werkzeugen arbeiten. Besonders hervorheben müssen wir neben dem großen Funktionsumfang vor allem den engagierten Entwickler. Alleine in diesem Jahr wurden bereits mehr als zehn Updates veröffentlicht, die die App immer weiter verbessert haben. Hinzugekommen ist vor wenigen Wochen unter anderem eine verbesserte Handflächenerkennung für das iPad, die unabhängig vom verwendeten Stylus funktioniert. (App Store-Link)

Bei welchen Apps habt ihr schon zugeschlagen & gespart?

Sky Guide – Sternenkarte: Für 99 Cent holt euch diese App die Sterne vom Himmel. Wer sich fragt, was dort oben am Himmel funkelt, kann das mit Sky Guide ganz einfach herausfinden. Zu jedem Planet, Sternenbild oder Stern gibt es weiterführende Informationen, die natürlich auch in deutscher Sprache vorliegen. Die Illustrationen und Grafiken sehen wirklich klasse auch, auch passende Sounds sind vorhanden. Sky Guide funktioniert übrigens auch komplett ohne GPS-Signal oder Internetverbindung und ist somit eigentlich immer einsatzbereit. Besonders toll finden wir die Augmented Reality Funktion sowie die Möglichkeit, über einen Zeitraffer in die Zukunft oder Vergangenheit zu schauen – schließlich sieht der Himmel immer anders aus. (App Store-Link)

Waterlogue: Mit dieser aktuell 99 Cent günstigen App erzielt man beeindruckende Foto-Effekte, bei der Wassermalerei im Fokus steht. Die App richtet sich vor allem an Nutzer, die in Sekundenschnelle tolle Ergebnisse erzielen möchten, denn auch wenn man mit Waterlogue kreative Fotos zaubert, kann man selbst kaum kreativ werden. Die App bietet zwölf Vorlagen zwischen denen man wählen kann. Abgesehen davon kann man nur bestimmen, welche Stärke die Pinsel haben sollen, wie hell das Bild sein soll und ob ein Rahmen hinzugefügt werden soll. Die Ergebnisse sind allerdings sehr beeindruckend und es macht tatsächlich den Anschein, als würde es sich um echte Wassermalerei handeln. Sehr gelungen finde ich die Aufmachung der App. Das zu bearbeitende Bild ist jederzeit im Bild. Wählt man einen neuen Effekt aus, wird dieser erst als kleine Vorschau gezeigt und kann auf Wunsch umgesetzt werden. (App Store-Link)

Das ist mein Essen: Ebenfalls 99 Cent günstig, richtig sich diese App vornehmlich an den Nachwuchs. Die Entwickler legen den Fokus laut eigener Aussage auf zwei Schwerpunkte. „Einmal möchten wir, dass die Kinder sich stärker mit Obst, Gemüse und Lebensmitteln an sich auseinandersetzen, Dinge probieren und dies in der App auch festhalten. So erhalten Eltern schnell die Möglichkeit zu sehen, was den Kinder besonders schmeckt und die Kinder werden angeregt auch mal neue Lebensmittel zu probieren“, teilt uns Jörn aus dem Entwickler-Team mit. Der zweite Schwerpunkt ist das Verständnis, woher die Lebensmittel kommen, was die Bestandteile sind und wie sie wachsen. Umgesetzt wird dieser Punkt durch kleine Spiele und interaktive Erklärungen. (App Store-Link)

Natürlich interessiert auch uns: Habt ihr bei dieser Aktion schon zugeschlagen? Welche App habt ihr bereits geladen und könnt sie weiterempfehlen? 

Der Artikel Apples Aktion „zum halben Preis“: Das sind die besten Apps erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ultramobile Notebooks: MacBook Air führt Verkaufsliste an

Ultramobile Notebooks: MacBook Air führt Verkaufsliste an auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Die Verkaufszahlen klassischer Desktop-PCs kennen seit Jahren nur noch eine Richtung: bergab! Von dieser Entwicklung konnten sich auch die Notebooks nicht entziehen und somit kämpfen auch in dieser Sparte die […]

Der Beitrag Ultramobile Notebooks: MacBook Air führt Verkaufsliste an erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was will Apple mit einem iCar eigentlich erreichen?

iCar Apple News Österreich Mac deutschalnd schweiz

Die Gerüchte rund um ein eigenes Fahrzeug von Apple erhärten sich immer mehr, aber wir fragen uns, warum Apple gerade in diesen Zweig weiter expandieren möchte, obwohl das Unternehmen überhaupt keine Erfahrungen in diesem Bereich hat. Fakt ist, dass Tesla einer der größten Konkurrenten von Apple ist, aber mehr oder weniger noch in den Kinderschuhen steckt und immer wieder frisches Kapital von den Investoren benötigt, um sich über Wasser zu halten. Dennoch boomt das Geschäft mit den Elektroautos. Genau diesen aufstrebenden Markt sieht Apple wahrscheinlich auch und will ebenfalls einen kleinen Teil vom Kuchen haben. Zudem ist die Autoindustrie selbst in einer kleinen Design-Krise gefangen, da man nur selten neue Impulse wahrnehmen kann, so die Experten.

Apple könnte mit seinem Know-How und der eigenen Entwicklung wieder frischen Wind in die komplette Autobranche bringen und zu einem festen Bestandteil werden. Doch sehen wir dieses Thema noch in weiter Ferne und sind der Meinung, dass Apple gerade am Beginn einer neuen Ära steht und wir sicherlich noch einige Jahre warten müssen, bis wir ein Apple Car zu Gesicht bekommen werden. Im Moment gehen Analysten davon aus, dass Apple mit den Forschung erst begonnen hat, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Sollte Apple aber wirklich ein Fahrzeug auf den Markt bringen welches für den normalen Bürger erschwinglich ist, könnte dies weitreichende Folgen für die komplette Autoindustrie haben und den Markt ordentlich aufmischen.

Wer würde sich für 30.000 Euro einen kleinen Apple-Car leisten?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verteilt neue Vorabversion von OS X El Capitan an interessierte Nutzer [UPDATE]

el-capitan-installUPDATE: Wer früh dran war, konnte die Aktualisierung gestern noch laden. Inzwischen hat Apple das Update offenbar wieder zurückgezogen. Wir halten euch auf dem Laufenden. Im Rahmen des öffentlichen Beta-Programms hat Apple die fünfte Vorabversion von OS X 10.11 El Capitan für interessierte Nutzer bereitgestellt. Die Aktualisierung ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Modem weiterhin von Qualcomm

Nachdem Apple das iPhone 6S am 09. September vorgestellt hat, wird dieses am 18. September in den Handel gelangen. Bis dahin werden uns noch zahlreiche Berichte rund um die nächste iPhone-Generation erreichen. Die jüngste Info dreht sich um den sogenannten Baseband-Chip und somit um das Modem des iPhone 6S.

QUALCOMM

Qualcomm: Lieferant des Baseband-Chips

Besonders in den letzten Jahren setzte Apple auf Qualcomm, wenn es um den Baseband-Chip ging. Dies wird sich auch im laufenden Jahr und auch im Jahr 2016 nicht ändern, so berichtet es Digitimes.

Qualcomm will still supply all the modem chips needed for the upcoming iPhone, but Apple is mulling multiple suppliers of modem chips for its 2017 series, industry sources have claimed. Qualcomm is partnering with TSMC to supply 100% of the modem chips for use in the new iPhones slated for launch in September 2015, the sources said. The chips are built using TSMC’s 20nm process, the sources noted.

Um die Produktion zu gewährleisten, setzt Qualcomm auf TSMC. Die Chips werden laut Branchendienst im 20nm Verfahren hergestellt. Apple ist allerdings auf der Suche nach weiteren Zulieferern, um breiter und flexibler aufgestellt zu sein. Ab 2017 könnte Intel einen Teil der Baseband-Chips für das iPhone und iPad beisteuern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toy Defense 2 (HD)

Der Ausgang des Kriegs liegt in Ihren Händen!

Toy Defense 2 ist die lang erwartete Fortsetzung des millionenfach heruntergeladenen Hits Toy Defense! Dieses Action-/Strategiespiel, das während dem 2. Weltkrieg spielt, bietet mehr Level, unglaubliche, neue Funktionen, eine große Auswahl von Kampfeinheiten für jede Welt und mehr intensive Action als jemals zuvor.

Nehmen Sie an verschiedenen Missionen an unterschiedlichen Kriegsschauplätzen teil ‒ von malerischen Stränden und Wäldern der Normandie bis zu den Wüsten Nordafrikas. Die epischsten Schlachten des 2. Weltkriegs erwarten Sie!

Erschaffen Sie Ihre eigene, mächtige Armee, indem Sie Ihre Truppen rekrutieren, aufrüsten und verwalten! Verteidigen Sie Ihre Basis, bekämpfen Sie einfallende Feinde und entwickeln Sie Ihre eigene Gewinnstrategie!

BESONDERHEITEN DES SIPELS:

– Klassisches Turmverteidigungs-Gameplay mit ausgezeichnetem Leveldesign und unglaublicher Grafik
– 108 Level voll actionreichem Gameplay in drei Welten
– Meisterhafte Rekonstruktion der entscheidendsten Schlachten des 2. Weltkriegs – Operation Crusader, die Schlacht von Stalingrad und Operation Overlord
– Ein Paket mit einmaligen Kampfeinheiten für jede Welt, inspiriert von echten Waffen und Fahrzeugen aus dem 2. WK
– Freischaltbarer Upgrade-Baum mit mehreren Verbesserungen für jede Einheit
– Neue, unglaubliche Power-ups, die Ihnen in der Schlacht helfen
– Unlimitierte Möglichkeiten, Heldeneinheiten zu sammeln
– Eine topaktuelle Benachrichtigungszentrale im Spiel, um Sie über spezielle Angebote, Spielevents, künftige Updates und noch vieles mehr auf dem Laufenden zu halten.

Da die einmalige Herangehensweise an die Militärstrategie von Toy Defense bei Spielern ein absoluter Erfolg war, wird die Fortsetzung, Toy Defense 2, mit Sicherheit all jenen ein großartiges Erlebnis bieten, die Turmverteidigungs-, Action- und Strategiespiele mögen.

Toy Defense 2 HD – Strategie (AppStore Link) Toy Defense 2 HD – Strategie
Hersteller: Melsoft

Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
Toy Defense 2 – Strategie (AppStore Link) Toy Defense 2 – Strategie
Hersteller: Melsoft
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nifty Drifty: Driften, was das Zeug hält in neuem Funracer für iPhone und iPad

Ihr könnt euch für Autorennen begeistern, aber nehmt alles nicht ganz so ernst? Wie wäre es dann mit dem neuen Game Nifty Drifty?

Nifty Drifty 1 Nifty Drifty 2 Nifty Drifty 3 Nifty Drifty 4

Nifty Drifty (App Store-Link) ist eine der Neuerscheinungen der letzten Tage und lässt sich zum kleinen Preis von 99 Cent aus dem deutschen App Store herunterladen. Zudem sollte man für die 74,2 MB große Universal-App auch iOS 7.0 oder neuer bereit stellen. Eine deutsche Lokalisierung gibt es für den Funracer noch nicht, dafür wurde aber schon eine Optimierung für das iPhone 6 von den Entwicklern von Crocostudio Games umgesetzt.

In Nifty Drifty fährt man keine gewöhnlichen Autorennen, so viel sei schon einmal vorweg gesagt. Vielmehr bekommt man es mit einem weitaus eindrucksvolleren Gegner zu tun: Der Stoppuhr. Sämtliche im Spiel auszuführende Rennen sind zeitbasiert und drehen sich um eine Spezialität des Rennsports: Driften.

In insgesamt drei verschiedenen Welten, die man nach und nach mit errungenen Sternen freischaltet, heißt es in einer Anzahl von 60 Leveln, nacheinander Checkpoints zu durchfahren, und am Ende einen Zielpunkt zu erreichen. Je nachdem, wie geschickt man sich dabei anstellt, werden zeitbasiert Sterne verteilt. Mit diesen können im späteren Spielverlauf auch drei weitere Fahrzeuge mit unterschiedlichen Eigenschaften aktiviert werden.

Zahlreiche Komplikationen auf den Strecken von Nifty Drifty

Zum Lenken und Beschleunigen hält man einfach den Finger auf dem Display und zieht diesen in die entsprechende Richtung – das Auto folgt dieser Route automatisch. Trifft man dabei auf Grasflächen, verliert man an Geschwindigkeit, auch kleine Gegenstände oder Hindernisse sollte man unbedingt vermeiden, wenn man die geforderte Drei-Sterne-Zeit erreichen will. Ein lustiger Banjo-Soundtrack sorgt während der kleinen Partien für zusätzliche Abwechslung.

Damit ist es aber noch längst nicht getan, denn die Level in Nifty Drifty haben so ihre Tücken. So gibt es eierlegende Hühner, deren Kontakt man verhindern sollte, um keine Zeitstrafe aufgebrummt zu bekommen, gleiches gilt auch für Pylonen. Ölspuren auf der Strecke sorgen zudem für eine gewisse Unberechenbarkeit des Fahrzeugs, auch von ihnen sollte man sich fern halten. Auf den ultimativen Vergleich muss man aktuell allerdings noch warten: Eine Game Center-Anbindung sucht man in Nifty Drifty bisher vergebens. Spaß macht dieses kleine, verrückte Drift-Rennen aber trotzdem, auch, weil auf lästige Werbebanner und In-App-Käufe verzichtet wurde.

Der Artikel Nifty Drifty: Driften, was das Zeug hält in neuem Funracer für iPhone und iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X El Capitan Public Beta 5 erschienen

Apple hat ein Update für Teilnehmer des öffentlichen Betaprogramms von OS X El Capitan veröffentlicht. Interessanterweise erscheint die aktualisierte Betaversion noch vor der Freigabe einer neuen Entwicklerversion. Zuvor hatte Apple jeweils erst einen Build für Entwickler und dann kurze Zeit später eine Testversion für die Öffentlichkeit verteilt. Wie üblich dokumentiert Apple keine Änderunge...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht fünfte Public Beta von OS X El Capitan

Nachdem Apple letzte Woche die sechste Beta von OS X El Capitan für Entwickler veröffentlicht hat, wurde heute Abend auch eine neue öffentliche Beta freigeben. Das Update steht wie gewohnt über den Mac App Store zur Verfügung. Solltet ihr euch für das Beta-Programm registrieren wollen, könnt ihr dieses weiterhin hier tun. Wir freuen uns auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Neues von The Room 3, Deponia und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Noch für kurze Zeit: Spart bei einem XXL-Mac-Bundle 514 Dollar (466 Euro):

hier geht’s zum Deal

Facebooks Notizen-Editor erlaubt in Kürze ersten Test-Nutzern, eigene Blogs erstellen:

Facebook Facebook
(294)
Gratis (universal, 90 MB)

Das Point’n Click Abenteuer fürs iPad hat einen neuen Starttermin: den 10. September. Wir zeigen Euch den neuen Vorab-Trailer une empfehlen bis dahin die Mac-App:

Deponia Deponia
(16)
21,99 € (1471 MB)


Direktlink

Die Foto-Filter App erhält nun ein neues Chrome- und Firefox-Plugin:

Mehr Infos hier

Polarr Photo Editor Polarr Photo Editor
(3)
Gratis (universal, 3.7 MB)

Der Grusel-Puzzler The Room 3 soll im Oktober im Store erscheinen – nun gibt es neue Screenshots zu sehen (via Toucharcade):

The Room Pocket The Room Pocket
(475)
Gratis (iPhone, 193 MB)
The Room The Room
(2224)
0,99 € (iPad, 177 MB)
The Room Two The Room Two
(6506)
2,99 € (universal, 274 MB)

The Room 3 Pre Bild 1

iTopnews-App des Tages

In dem witzigen Planeten-Puzzler versucht Ihr, saubere Energie zu erzeugen:

Der Weg ins Luma Der Weg ins Luma
(32)
Gratis (universal, 224 MB)

Neue Apps

Die PdF-App kann Dokumente nicht nur lesen, sondern ermöglicht auch das Bearbeiten:

PDFelement PDFelement
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 32 MB)

Begebt Euch auf Highscore-Jagd in dem witzigen Arcade-Game:

Height of the Hills Height of the Hills
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 18 MB)

Nutzt Eure Gehirnzellen, um die vielfältigen Rätsel zu lösen:

BRAIN IT Amazing Adventure BRAIN IT Amazing Adventure
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 39 MB)

Updates

Die Musik-App verbessert das Laden und setzt eine fixe Cache-Größe:

Die Email-App unterstützt nun HMTL-Unterschriften, Evernote und mehr:

Die Video-App verbessert das Teilen und Erstellen von Inhalten:

Googles Kalender-App erhält wichtige Bugfixes:

Google Kalender Google Kalender
(2)
Gratis (iPhone, 55 MB)

Die Wetter-App wurde unter der Haube optimiert:

Frischluft - Wetter nach Maß Frischluft - Wetter nach Maß
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 57 MB)

Es werden jetzt auch neuere Playbulb-Modelle unterstützt:

PLAYBULB X PLAYBULB X
(1)
Gratis (iPhone, 14 MB)

Die Notiz-App erlaubt nun das schnellere Erstellen von Listen:

Evernote Evernote
(4)
Gratis (universal, 67 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 18. August (14 News)

+++ 19:05 Uhr – El Capitan: Fünfte Beta für Beta-Tester +++

Teilnehmer des öffentlichen Beta-Tests von Mac OS X El Capitan können ab sofort die fünfte Beta aus dem Netz laden. Größere Änderungen sollte es bei dieser Version nicht geben, Apple hat weiter an der Stabilität gearbeitet.

+++ 18:14 Uhr – Paper: Bekannte Zeichen-App kommt aufs iPhone +++

Paper by FiftyThree, die bekannte und beliebte Zeichen-App für das iPad, kommt auch auf das iPhone. Das haben die Entwickler im hauseigenen Blog verlauten lassen.

+++ 15:54 Uhr – Apple Music: Nur noch die Hälfte der Tester hört Musik +++

Laut einer Umfrage unter 5.000 US-Amerikanern, die die kostenlose Testphase von Apple Music nutzen, hört nur noch etwas mehr als die Hälfte regelmäßig Musik über Apples Streaming-Dienst.

+++ 14:29 Uhr – appgefahren: Push-Probleme bei alter App +++

Eine kleine Meldung in eigener Sache: Seit gestern funktioniert der Push in unserer „alten“ App nicht mehr korrekt. Unser Entwickler schaut sich die Sache bereits im Detail an. Wir melden uns, wenn wieder alles rund läuft. Wer nicht tauf den Push verzichten möchte, kann unsere neue App nutzen.

+++ 13:23 Uhr – WhatsApp Web: Erste Screenshots der iOS-Version +++

Ein Beta-Tester hat erste Screenshots von WhatsApp Web im Internet veröffentlicht. Die Bilder könnt ihr auf dieser Webseite sehen. Ein offizielles Datum für den Start von WhatsApp Web für iOS gibt es noch nicht.

+++ 12:09 Uhr – Vodafone: Vorregistrierung für Smartphone-Highlights +++

Ab sofort bietet auch Vodafone seinen Kunden eine Möglichkeit, als Erster über neue Smartphone-Highlights informiert zu werden. Im Mittelpunkt steht hier – auch wenn es nicht genannt wird – Apples nächstes iPhone, das im September erscheinen soll.

+++ 12:07 Uhr – The Room Three: Neue Screenshots veröffentlicht +++

Das von euch lang ersehnte Adventure The Room Three wird voraussichtlich im Oktober im App Store erscheinen, aktuell und die Entwickler mit dem Feinschliff des Spiels beschäftigt. Bis es soweit ist, gibt es zunächst einmal eine Galerie mit neuen Screenshots.

+++ 11:38 Uhr – Beta: WhatsApp Web für iOS +++

Der WhatsApp Beta-Tester Ilhan Pektas berichtet, dass WhatsApp Web für iOS sehr stark fortgeschritten ist und flüssig funktioniert. Wann die Funktion endlich auch für iOS-Nutzer zugänglich gemacht wird, bleibt weiterhin offen.

+++ 11:16 Uhr – Film: Monsters nur 3,99 Euro +++

Bei iTunes gibt es den Film Monsters heute für 3,99 Euro (iTunes-Link) statt 5,99 Euro. Bei IMDb liegt die Bewertung bei 6,4 von 10 Sternen.

+++ 11:14 Uhr – Musik: Shakira-Album nur 3,99 Euro +++

Das Musik-Album „Laundry Service“ von Shakira kostet nur heute 3,99 Euro (iTunes-Link) statt 7,99 Euro. Mit dabei sind die Titel „Whenever, Wherever“ oder auch „Underneath Your Clothes“.

+++ 11:05 Uhr – Forum: Kleiner Fotowettbewerb gestartet +++

Unser fleißiger Foren-Moderator ÄSZED hat in unserem Forum einen kleinen Foto-Wettbewerb gestartet. Ihr könnt ab sofort mitmachen und einen tollen Preis gewinnen. Alle Informationen dazu findet ihr hier im Forum.

+++ 7:03 Uhr – Yosemite: Sicherheitslücke aufgetaucht +++

Laut Internet-Berichten gibt es in Mac OS X Yosemite eine neue Sicherheitslücke, die es Angreifern erlauben soll, Root-Zugriff ohne ein Passwort zu erlangen. Bisher hat sich Apple nicht geäußert, im kommenden El Capitan besteht die Sicherheitslücke allerdings nicht mehr.

+++ 7:01 Uhr – Steve Jobs: Alter BMW zum Verkauf angeboten +++

In den USA wird Steve Jobs‘ alter BMW zum Verkauf angeboten. Für schlappe 15.000 US-Dollar könnt ihr euch den alten BMW 325i der Familie Jobs zulegen.

+++ 6:59 Uhr – iOS 9.1: Bereits in der internen Testphase +++

Apple hat iOS 9 noch gar nicht veröffentlicht, da wird schon am nächsten größeren Update gearbeitet. In Webseiten-Statistiken wurde bereits iOS 9.1 gesichtet.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 18. August (14 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple teilt fünfte Public-Beta von OS X El Capitan aus

Nachdem Anfang August die vierte, wohlgemerkt öffentliche Beta von OS X El Capitan an AppleSeed-Tester ausgeteilt wurde, gibt es nun wieder Nachschub. Mit Beta 5 bringt Apple weitere Fehlerbehebungen und Performance-Optimierungen auf die Macs der freiwilligen Tester.

markgurman_2015-Aug.-18

Die Software kann wie immer über die Softwareaktualisierungen im Mac App Store bezogen werden. Danach können Nutzer noch immer auftretende Bugs bei Apple melden, um OS X 10.11 El Capitan weitgehend von Fehlern zu befreien, bevor die Version an alle Kunden ausgeteilt wird. Dies ist wohl erst im Herbst der Fall.

Interessanter Weise ist aktuell keine Spur von einer parallelen Entwickler-Beta von OS X El Capitan zu sehen. Hier würde Beta 7 anstehen. Wir warten noch ein wenig ab.

UPDATE: Einigen Berichten zufolge hat Apple die Beta 5 wieder zurückgezogen. Der Grund ist aber unbekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Erster Apple Store in Belgien soll rechtzeitig zum iPhone-Start eröffnen

Apple treibt die Expansion seiner Ladengeschäfte in Europa weiter voran. Eine der nächsten Eröffnungen könnte bereits am 19. September in Belgien gefeiert werden. Medienberichten ist zu entnehmen, dass in Brüssel noch rechtzeitig zum Start der neuen iPhone-Modelle ein Apple Store eröffnen soll. Es wäre der erste Apple Store des Landes. Die Fassade des vermeintlichen Apple Stores ist derzeit noch mit der typisch schwarzen Holzwand verkleidet.

Den Store in Brüssel hat Apple...

Bericht: Erster Apple Store in Belgien soll rechtzeitig zum iPhone-Start eröffnen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Analysehaus rechnet mit schlechteren Verkaufszahlen

iPhone 6S: Analysehaus rechnet mit schlechteren Verkaufszahlen auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Glaubt man den Einschätzungen von Analysten, wird Apple vom kommenden iPhone 6S weniger Modelle verkaufen, als es noch im Vorjahr beim iPhone 6 der Fall war. Laut der Prognose liefert […]

Der Beitrag iPhone 6S: Analysehaus rechnet mit schlechteren Verkaufszahlen erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 18.8.15

Dienstprogramme

ZipTool (AppStore Link) ZipTool
Hersteller: WEI LI
Freigabe: 4+
Preis: 4,99 € Download
Screen Recorder-Studio (AppStore Link) Screen Recorder-Studio
Hersteller: Xiaolei Zhang
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
DiskKeeper Pro: The Most Advanced Disk, Cache and System Clean Tool (AppStore Link) DiskKeeper Pro: The Most Advanced Disk, Cache and System Clean Tool
Hersteller: Yuriy Georgiev
Freigabe: 4+
Preis: 1,99 € Download

bisher 4,99€

DiskKeeper Advanced Cleaner (AppStore Link) DiskKeeper Advanced Cleaner
Hersteller: Yuriy Georgiev
Freigabe: 4+
Preis: 1,99 € Download

bisher 9,99€

Traffic (AppStore Link) Traffic
Hersteller: Giuseppe Cigala
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Entwickler-Tools

Asset Catalog Creator Free - App Icons, Image Sets & Launch Screens Generator (AppStore Link) Asset Catalog Creator Free - App Icons, Image Sets & Launch Screens Generator
Hersteller: Mark Bridges
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Toad (AppStore Link) Toad
Hersteller: Dell Software Pty Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Symbolist (AppStore Link) Symbolist
Hersteller: Patrick Smith
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Quick CSS Menu (AppStore Link) Quick CSS Menu
Hersteller: Priyo Hutomo
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Segments (AppStore Link) Segments
Hersteller: Giuseppe Cigala
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Localizer (AppStore Link) Localizer
Hersteller: Giuseppe Cigala
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Applicons (AppStore Link) Applicons
Hersteller: Giuseppe Cigala
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Fotografie

Scotch (AppStore Link) Scotch
Hersteller: Giuseppe Cigala
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Grafik & Design

Toolbox for MS Office (AppStore Link) Toolbox for MS Office
Hersteller: Jumsoft
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Mail Stationery (AppStore Link) Mail Stationery
Hersteller: Jumsoft
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Rainbow (AppStore Link) Rainbow
Hersteller: Giuseppe Cigala
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
PNG Animator (AppStore Link) PNG Animator
Hersteller: Giuseppe Cigala
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Bildung

Vocab Lite - Learn and Improve Foreign Language Vocabulary (AppStore Link) Vocab Lite - Learn and Improve Foreign Language Vocabulary
Hersteller: Wojciech Janiszewski
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Soziale Netze

BlueVoice X (AppStore Link) BlueVoice X
Hersteller: Giuseppe Cigala
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Musik

Ringphone (AppStore Link) Ringphone
Hersteller: Giuseppe Cigala
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
ViolaNotesFinder (AppStore Link) ViolaNotesFinder
Hersteller: Max Schlee
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Video

Frammer X (AppStore Link) Frammer X
Hersteller: Giuseppe Cigala
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Wetter

PredictWind Offshore (AppStore Link) PredictWind Offshore
Hersteller: PredictWind Limited
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Spiele

Dinosaur Hunter: Africa Contract (AppStore Link) Dinosaur Hunter: Africa Contract
Hersteller: Pawel Terlecki
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
Empire Z (AppStore Link) Empire Z
Hersteller: Ember Entertainment, Inc.
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis morgen früh kostenlos: DJ-Music-Player Splyce Premium

SPLYCE Premium IconMit der noch ziemlich neuen iPhone App SPLYCE Premium bekommst Du einen besonderen Musik-Player gerade gratis. Denn diese Musik-App spielt nicht einfach nur Deine Playlist, hier hast Du auch einen automatischen Mixer dabei. Du kannst den Modus für den Mix auswählen, Titel hinzufügen und sogar Lichteffekte starten. So soll die App ein guter Begleiter auch für Parties sein.

Herausgeber der App ist INQBarna aus Barcelona. Diese Firma hat bereits mit der App deej – DJ-Plattenspieler. Loops & Effekte eine Premium-App für DJ-Einsteiger im Sortiment. Während man da selbst mixt, wird das bei SPLYCE Premium von der App übernommen.

Man kann die App aber nicht nur für Parties oder als normalen Player nutzen, sie eignet sich auch für die Sportbegleitung. Eine weitere Besonderheit ist die mögliche Verbindung per Smartbridge zu Philips Hue LED-Lampen, die zum Beispiel in Smart-Homes eingesetzt werden können. So startest Du die App und der Raum wird passend zur Musik in bunten Farben beleuchtet. Aber das geht natürlich nur, wenn man diese Lampen hat, ansonsten muss man mit dem Display vorliebnehmen.

Splyce Premium ist mit Deiner eigenen Musik absolut kostenlos, Du könntest aber jetzt auch den DJ Streaming-Dienst von Pulselocker einbinden und damit auf 20 Millionen Titel Zugriff haben. Pulselocker bietet auch 40 verschiedene Chart-Mixe, so dass Du einfach auch die nutzen kannst, wenn für eine Party Musik gebraucht wird. Schade nur, dass die Anmeldung da nicht funktioniert, denn 14 Tage gratis hätte ich schon mal ausprobiert.

SPLYCE Premium läuft auf iPhone und iPod Touch mit iOS 7.0 oder neuer. Die App braucht 22,3 MB Speicherplatz, ist in englischer Sprache und kostet normalerweise 3,99 Euro. Bis 19. August, etwa 9:00 Uhr gratis.

SPLYCE Premium ist die nächste Generation eines Music-Players mit einigen intelligenten Zusatzfunktionen, die Musik-Fans begeistern dürften.

SPLYCE Premium ist die nächste Generation eines Music-Players mit einigen intelligenten Zusatzfunktionen, die Musik-Fans begeistern dürften.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Labo Pappteller: Kreatives digitales Basteln mit weißen Papptellern für Kinder ab drei Jahren

So ziemlich jeder kleine Mensch im Kleinkindalter liebt es zu basteln. Wenn nicht das passende Equipment bereit steht, kann man die Kleinen mit Labo Pappteller kreativ werden lassen.

Labo Pappteller 1 Labo Pappteller 2 Labo Pappteller 3 Labo Pappteller 4

Natürlich steht außer Frage, dass ein richtiger Bastelnachmittag mit Schere, Stiften und verschiedenen Materialien immer einer digitalen Variante auf iPhone oder iPad vorzuziehen ist. Nicht immer jedoch ist es möglich, auf diese Weise kreativ zu werden, beispielsweise bei einer längeren Autofahrt mit den Kleinen oder einem Kind, das im Krankenhaus liegt.

Hier bietet Labo Pappteller (App Store-Link), das für 2,99 Euro als iPad-App im deutschen App Store erhältlich ist, eine willkommene Alternative. Die gerade frisch im Store erschienene Anwendung benötigt zur Installation neben 114 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 6.0 oder neuer. Obwohl die Entwickler von Labo Lado angeben, dass sich die App in verschiedenen Sprachen nutzen lässt, kann diese Unterscheidung außer Acht gelassen werden, da keine Texte verwendet werden.

In Labo Pappteller stehen insgesamt 12 verschiedene Bastel-Möglichkeiten, die allesamt auf der Basis von weißen Papptellern basieren, zum Ausprobieren bereit. Die Kleinen lernen, wie sie aus den Tellern Tiere und Gegenstände herstellen können, so unter anderem einen Hund, ein Schwein, einen Pinguin oder ein Auto.

Mini-Spiele in Labo Pappteller erwecken Figuren zum Leben

Alle Bastelarbeiten werden dabei in digitaler Form vom Kind selbst ausgeführt: Das Zuschneiden der Formen, das Zusammensetzen der Bestandteile und das abschließende Anmalen mit insgesamt 11 verschiedenen bunten Farben. Im Anschluss daran lassen sich die erstellten Figuren sogar noch zum Leben erwecken und in kleinen Mini-Spielen herausfordern. Das Auto beispielsweise hoppelt über eine unwegsame Hindernis-Piste, und der Hund hat auf mehrere Kommandos zu reagieren.

Die fertigen Werke können abschließend vom Kind in einer Galerie gespeichert werden, um sie später noch einmal ansehen zu können. Selbstverständlich verzichten die Macher der App auf jegliche In-App-Käufe und Werbebanner, so dass die Kleinen unbesorgt kreativ werden können. Einen wirklichen Basteltag mit echten Materialien sollte man dieser App aber auf jeden Fall vorziehen.

Der Artikel Labo Pappteller: Kreatives digitales Basteln mit weißen Papptellern für Kinder ab drei Jahren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Intel zieht gegen Qualcomm den Kürzeren

Die Intel-Aktie verliert heute an der Börse, der Großauftrag fürs iPhone 6S scheint geplatzt.

Aus Zuliefererkreisen berichtet die DigiTimes nämlich, dass Qualcomm weiterhin die Kommunikations-Chips liefern wird – für das iPhone 6S und das iPhone 6 Plus. Auch bei der iPhone-Generation 2017 soll Qualcomm statt Intel den Vorzug erhalten.

iPhone 6 Ansicht

Entsprechende Gerüchte der letzten Tage, Intels LTE-Chip werde im iPhone 6S und iPhone 6 Plus verbaut, sind damit offenbar hinfällig. Angeblich plant Apple erst nach 2017 einen Wechsel des Lieferanten in diesem Bereich. Intel verliert damit etwa 1,2 Milliarden Dollar Einnahmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vollversion von Aureus heute kostenlos: Mit der Goldmaschine aus Elementen Gold machen

Aureus IconUnsere heutige App des Tages nennt sich Aureus und ist eine Mischung aus Memory und Match 3 Spiel. Du bist in den Besitz des Aureus gelangt, einer Maschine aus dem Altertum, die die Umwandlung von Elementen in Gold erlaubt. Diese Umwandlung passiert, wenn Elemente mit gleicher Farbe und Form gemeinsam aktiviert werden. Die Aktivierung kann aber nur im Dunkeln stattfinden…

Das Spielfeld mit den verschiedenfarbigen Kacheln wird nur kurze Zeit angezeigt. Nach drei Sekunden wird das Spielfeld abgedunkelt und Deine Aufgabe ist es nun, möglichst viele Farbpaare, Dreier, Vierer und Fünfer zu bilden, indem Du mit dem Finger über deren Platzierung auf dem Spielfeld streichst. Wenn Du erfolgreich kombinierst, erleuchten die Elemente kurzzeitig ihre Umgebung, so dass Du neue Kombinationsmöglichkeiten entdecken kannst. Leider tendiert der Aureus dazu, zu überhitzen. Es baut sich Druck auf, das wird im Instrument links angezeigt. Es geschieht, wenn Du versuchst, unterschiedliche Elemente zu kombinieren. Um den Druck wieder abzubauen, brauchst Du erfolgreiche Kombinationen.

Im angeschlossenen Shop kannst Du mit dem erschaffenen Gold auch Sicherheitsventile kaufen, die kurz vor der Explosion des Aureus den Überdruck ablassen. Es kann jeweils nur ein Sicherheitsventil genutzt werden, bevor Du ein weiteres aktivieren kannst, muss die Anzeige im grünen Bereich sein. Mit dem gesammelten Gold kannst Du auch die Maschine verbessern und effizienter machen.

Es gibt drei Spielmodi: Endurance, Time Trial und Online. Der Endurance (Ausdauer)-Modus ist der Normalmodus, im Time Trial hast Du nur 90 Sekunden Zeit und wenn Du online spielst, dann steigern Deine erfolgreichen Kombinationen den Druck des Aureus bei Deinen Gegenspielern. Das Online-Spiel endet nach 90 Sekunden. Wer das meiste Gold gesammelt hat, gewinnt.

Der erste Start war etwas holprig, ich hatte den Eindruck, dass das Spiel sich erst sortieren muss. Dann aber lief das Spiel auf dem iPad sehr ordentlich und wenn man verstanden hat, dass schon die Kombination von zwei Kacheln geht, befindet man sich ganz schnell auf der Jagd nach neuen Rekorden. Gutes „Dampfmaschinen“-Design, angenehme Musik und eine gute Spielidee machen Aureus zu einer Empfehlung.

Aureus läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Das Spiel braucht 36 MB und ist in englischer Sprache. Normalpreis: 1,99 Euro.

Eine Goldmaschine mit ganz besonderen Eigenschaften, das ist der Aureus, den Du in diesem Spiel bedienst.

Eine Goldmaschine mit ganz besonderen Eigenschaften, das ist der Aureus, den Du in diesem Spiel bedienst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zusammenfassung der Gerüchte zum neuen Apple TV

Ein neues Apple TV ist inzwischen mehr als überfällig, da sind sich die meisten Beobachter einig. Da es zeitlich mit der WWDC nicht geklappt hat, soll es nun offenbar im Herbst, vermutlich auf dem iPhone-Event am 09. September soweit sein. Grund genug für Mark Gurman von 9to5Mac, einmal einen genauen Blick auf das zu werfen, was Apple dann aller Wahrscheinlichkeit nach als neues Apple TV vorstellen wird. Da der Kollege in der Szene einen ausgezeichneten Ruf genießt, möchte ich seine Ausführungen natürlich meinen Lesern nicht vorenthalten. Hier also die übersetzten und zusammengefassten Informationen von Gurman in der Übersicht.

Neue Hardware

Das Apple TV wird wohl auch in seiner vierten Generation abermals kleiner und schlanker werden. Dabei dürfte Apple das Kunststoffgehäuse beibehalten, um so die Konnektivität via Bluetooth und WLAN nicht einzuschränken. Im Inneren dürften sowohl ein neuer Chip, vermutlich der A8 Dual Core Chip, als auch mehr Arbeits- und Festplattenspeicher von bis zu 32 GB zu finden sein. Mit an Bord dürfte zudem eine neue, touchbasierte Fernbedienung ("Remote") sein. Möglich ist auch, dass sich diese nicht nur zum Navigieren durch die Menüs des neuen Apple TV eignet, sondern auch als Gamecontroller eingesetzt werden kann. Denn...

Neues Betriebssystem samt AppStore

Das Betriebssystem des Apple TV ist inzwischen alles andere als zeitgemäß. Allein die diversen neu hinzugekommenen Kanäle verstopfen inzwischen den Homescreen. Hier wird Apple also auf jeden Fall Hand anlegen. Und nicht nur das. Auch der lange ersehnte AppStore dürfte ausgemachte Sache sein. Und hier käme dann auch die neue Remote als Controller ins Spiel. Ein zugehöriges SDK für Entwickler dürfte Apple dann ebenfalls auf dem Event vorstellen. Im Betriebssystem wird dann ab Herbst wohl auch auf dem Apple TV eine Anbindung an Siri stecken. Hierzu könnte entweder ein Mikrofon in der neuen Remote integriert oder ein verbundenes iPhone genutzt werden. Einen Suchbildschirm könnte Apple nach dem Vorbild von iOS 9 mit personalisierten Empfehlungen ausstatten.

Film- und Serienstreaming

Auch wenn Apple einen solchen Dienst wohl gerne bereits auf der WWDC Anfang Juni an den Start gebracht hätte, soll es hiermit noch mindestens bis nächstes Jahr dauern. Und selbst dann dürfte das Thema hierzulande eher unspektakulär sein. Apple wird sich zunächst auf den US-amerikanischen Markt konzentrieren. Wann dann eine internationale Ausweitung anstehen könnte, ist momentan mehr als unklar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reservierung: Vodafone schaltet iPhone 6S Seite zur Vorbestellung

iPhone 6S Reservierung: Im Laufe des heutigen Tages hat der Mobilfunkanbieter Vodafone seine iPhone 6S Seite zur Vorregistrierung online gestellt. Damit folgt Vodafone fünf Tage nach der Telekom mit einem eigenen Service rund um das iPhone 6S.

iPhone 6S Reservierung bei Vodafone

Das iPhone 6S wirft seine Schatten voraus. Ab dem 18. September werdet ihr das iPhone 6S mit Vertrag kaufen können. Schon jetzt positionieren sich die deutschen Mobilfunkanbieter. Dies war in den letzten Jahren der Fall, das ist 2015 der Fall und auch in den kommenden Jahren werden sich Vodafone und Co. wenige Wochen vor dem jeweiligen iPhone-Verkaufsstart in Stellung bringen.

vodafone_iphone6s_vorregistrieren

Am heutigen Tag schaltet Vodafone seine Webseite zum iPhone 6S online. Offiziell heißt es „Smartphone-Newsletter: Jetzt vorregistrieren.“ Weiter lässt Vodafone folgendes verlauten

Bleib aktuell informiert über Dein Wunsch-Smartphone mit dem Vodafone Smartphone-Newsletter. Mit Vodafone „First come, first surf“ bekommst Du alle Infos zu den neuesten Smartphone-Highlights als Erster geliefert. Netz – wenn’s drauf ankommt.

Natürlich nimmt Vodafone den Begriff iPhone 6S bzw. „iPhone 6S vorbestellen“ nicht in den Mund. Allerdings kann man sich an einer Hand abzählen, um welches Smartphones es sich handelt. Diejenigen, die sich für das iPhone 6S vorregistrieren, erhalten eine zeitnahe Information sowie eine bevorzugte Lieferung des iPhone 6S. Allerdings gilt auch in diesem Jahr zu beachten, dass die Lieferung der Geräte auch danach erfolgt, welche Modelle, Farben und Speichergrößen Apple den jeweiligen Mobilfunkanbietern bereit stellt. Also: Seid ihr Vodafone-Kunde oder möchtet es im Zusammenhang mit dem iPhone 6S werden? Dann solltet ihr euch für das iPhone 6S vorregistrieren. Sobald das iPhone 6S verfügbar ist, informieren wir euch und ihr könnt eine Online-Bestellung absetzen.

Hier findet ihr die iPhone 6S Vorregistrierung bei Vodafone

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

60 Watt von Anker: USB-Ladegerät mit 10 USB-Ports

busKurzer Schwank aus dem letzten Urlaub: Wir waren im Juli in Japan und haben diesmal bewusst auf die sonst immer griffbereiten MacBooks verzichtet. Die freie Zeit sollte mit Onsen, Gyoza und in Akihabara und nicht vor dem 13-Zoll-Bildschirm verbracht werden. Ganz ohne Elektro-Kompagnons wollten wir den 12 Stunden langen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EXKLUSIV: So könnte die Apple Watch 2 aussehen

watch 3

Wir haben von einem begabten 3D-Designer nun ein exklusives Konzept der Apple Watch 2 zugespielt bekommen und wir müssen sagen, dass die Uhr in diesem Form sicherlich vielen deutlich besser gefallen würde als das jetzige Design. Die Uhr selbst ist in einem runden Design gehalten und die digitale “Krone” wurde in die Mitte des Gehäuses gesetzt und ist somit der zentrale Punkt der kompletten Uhr. Auch das Design des Homescreens passt sich sehr gut an das runde Design der Uhr an und man kann sich sehr gut vorstellen, wie auch andere Apps mit dem runden Design deutlich besser aussehen könnten.

sicht2

Der Button für den “Schnellaufruf” der Kontakte ist auf die andere site der Uhr gewandert. Das Display hat sich noch etwas mehr gewölbt und ergibt nun eine Linie mit dem kompletten Gehäuse. Somit gibt es keine Abstufungen mehr zwischen dem Gehäuse und dem Glas und genau dieses Element finden wir wirklich nicht schlecht. Wir bedanken und herzlichst bei Filippo für das hervorragende Design.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SkyNews.ch

Willkommen an Bord der Aviation Media AG
Wenn Sie sich für die Schweizer Luftfahrt interessieren, dann sind Sie vollkommen richtig bei uns. Seit 2004 informieren Hansjörg Bürgi und sein bewährtes Team über neue Entwicklungen, Zusammenhänge und Ereignisse der Schweizer Aviatik mit informativen Texten und packenden Bildern jeden Monat im aktuellen Schweizer Luftfahrtmagazin SkyNews.ch

Die App ist seit Version 2.0 als Kiosk-System organisiert und bietet kostenlose und kostenpflichtige Informationen wie zum Beispiel SkyNews.ch an. Im Partnerbereich werden Informationen aus dem Flugbereich für den Anwender bereitgestellt. Die Informationen werden laufend erweitert.

Das Team von über 40 Spezialisten aus der Schweizer Luftfahrt garantiert Kompetenz, Fachwissen und Qualität in jeder Sparte – von der General Aviation bis zur Luftwaffe, von den Helikoptern bis zu den Airlines, vom PC-Fliegen bis zur Raumfahrt – und immer am Puls der Schweizer Luftfahrt!

Die App enthält im Gegensatz zum gedruckten Medium Features wie

– Video- und Audio-Integration
– direkte Weblinks zu den Highlights oder Inserenten
– direkte Übernahme von Kontaktdaten in das Adressbuch
– Orte können direkt in Google-Maps angezeigt werden
– Mailversand an Freunde
– Eigene Notizen erstellen
– Lesezeichenverwaltung, etc.

und erlaubt Ihnen, SkyNews.ch an jedem Ort der Welt zu lesen. Zudem haben Sie die Möglichkeit, auch einfach in alten Magazinen zu recherchieren.

SkyNews.ch (AppStore Link) SkyNews.ch
Hersteller: SSE AG
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Updates für GPG Suite und Hands Off; Rabatt auf Trine

Update für GPG Suite - die Version 2015.08 der kostenlosen Verschlüsselungssoftware verbessert die Stabilität und behebt Fehler.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gathering Sky: entspanntes Abenteuer mit einem Schwarm Vögel

Zweifelsohne zu den schönsten und besten Neuerscheinungen vom vergangenen Spiele-Donnerstag gehört Gathering Sky (AppStore) von A Stranger Gravity. Das sieht auch Apple so und hebt die 2,99€ teure iPad-App auch im AppStore aus der Masse hervor.
Gathering Sky iPhone iPad
Eines gleich vorweg: wer actionreiches Gameplay sucht, sich gerne mit anderen Spielern misst oder die Jagd nach immer neuen Highscores reizt, der wird hier definitiv nicht fündig und glücklich. Denn all das bietet Gathering Sky (AppStore) nicht.
Gathering Sky iPhone iPad
Stattdessen gibt es eine gehörige Portion Entspannung in diesem Premium-Download. Aus der Vogelperspektive müsst ihr über verschiedene Gesten einen Schwarm Vögel durch verschiedene Welten fliegen lassen. Durch geschickte Navigation wird der Schwarm größer und kann Windströme ausnutzen, um sich seinen Weg durch die schön gestalteten, handgezeichneten Umgebungen, Wolken und Co zu bahnen.
Gathering Sky iPhone iPad
Wer gerne ungewöhnliche Spiele spielt fernab von Leistungs- und Erfolgsdruck, der findet mit Gathering Sky (AppStore) genau den richtigen Zeitvertreib. Die entspannte Atmosphäre lädt zum Verweilen und genießen ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
USB-Hub im Kassetten-Design

Gadget-Tipp: USB-Hub im Kassetten-Design ab 21.98 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Voll retro!

Die Älteren unter Euch erinnern sich noch, oder?

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

iPad: So wird das Apple-Tablet zum etwas anderen Arbeitsgerät

Das iPad ist in der Geschäftswelt längst als Arbeitsgerät angekommen. Gerade auf Reisen ist es für viele ein guter und sehr portabler Ersatz für das MacBook geworden. Aber wussten Sie, dass das iPad auch Kassensysteme ersetzen kann? Wir haben mit einem Anbieter und einem Restaurantbetreiber gesprochen. Erstaunlich, zu was sich das iPad alles verwenden lässt. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für die Sommer-Radtour: Vier praktische Fahrrad-Apps kurz vorgestellt

Nicht nur Kollege Fabian, auch ich bin gerade in der warmen Jahreszeit gerne sportlich mit dem Fahrrad unterwegs.

komoot 1Maps-3D-PRO3-DataView-RecordingRuntastic Road Bike 4MountainBIKE Werkstatt 2

Da wir immer häufiger nach Vorstellungen von Fahrrad-Apps gefragt werden, habe ich mir nun die Mühe gemacht und ein paar meiner Favoriten zusammengestellt – bunt gemischt und sowohl für Hobby- als auch sportliche Radler durchaus geeignet.

Komoot: Eines der besten Gesamtpakete, was die Routenplanung für Fahrradtouren anbelangt, bietet wohl derzeit die Outdoor-App Komoot. Mit ihr können verschiedene Regionen zur Routenplanung per In-App-Kauf erstanden werden, in denen dann vorgeschlagene Radtouren und Offline-Karten zur Verfügung stehen. Während der Touren gibt es eine sprachgeführte Navigation und einen GPS-basierten Fahrradcomputer, zudem können eigene Touren auf iPhone, iPad und Computer ausgewertet werden. Die komplette Vollversion mit allen europaweiten Karten bekommt man für 19,99 Euro – gerade im Urlaub dürfte sich Komoot daher bewähren. Radler, die das iPhone wie Kollege Fabian lieber in einer Satteltasche verstauen, bekommen Navigationsanweisungen und Tourenvorschläge auch auf die Apple Watch geliefert. (App Store-Link)

Maps 3D PRO: Wer beim Radfahren, insbesondere beim Mountain-Biking, nicht auf 3D-Karten und entsprechende Höhenprofile verzichten will, sollte sich die umfangreiche iPhone-App Maps 3D PRO ansehen, die für 4,99 Euro im App Store erhältlich ist. Sie bietet ansehnliche 3D-Ansichten für viele Outdoor-Aktivitäten, darunter auch zum Wandern und Skifahren, und hält eine Option bereit, eigene Touren aufzeichnen und teilen zu können. Ein exakter Höhenmesser, Tourendaten wie Geschwindigkeit und Distanz, GPX-Import und -Export sowie weltweite OSM-Karten komplettieren das Angebot der Anwendung. (App Store-Link)

Runtastic Road Bike PRO: Die speziell auf Rennradfahrer ausgerichtete und für 4,99 Euro erhältliche GPS-Tracking-App des Runtastic-Teams dient auf dem Vorbau oder direkt am Lenker als Ersatz für den Fahrradcomputer und zeichnet die gefahrenen Strecken auf. Die Datenfelder sind variabel und können vom Nutzer individuell angepasst werden. Integriert sind Open Street Maps und Open Cycle Maps, die auch offline heruntergeladen werden können. Hat man den passenden Runtastic-Sensor am Rad montiert, werden die Daten für Geschwindigkeit und Kadenz direkt von dort per Bluetooth auf das Display übertragen, zudem können verschiedene drahtlose Pulsgurte mit der App verwendet werden. Mountainbiker finden eine ähnlich aufgebaute Anwendung, Runtastic Mountain Bike PRO, für ihre Zwecke im App Store. (App Store-Link)

MountainBike Werkstatt: Hat man seine Fahrradtour erfolgreich – oder aufgrund eines Defekts weniger erfolgreich – hinter sich gebracht, steht die Wartung des Gefährts auf dem Programm. Behilflich ist dabei seit einiger Zeit die 3,99 Euro teure iPhone-App MountainBike Werkstatt, die von der Motor Presse Stuttgart herausgegeben wird, dem Verlag, der auch das Mountain Bike Magazin verlegt. Viele Tipps und bebilderte Reparaturanleitungen beziehen sich zwar auf die sportlichen Gelände-Räder, können aber durchaus auch für andere Fahrrad-Typen angewandt werden. Zusätzlich gibt es einen Equipment-Check, eine Suchfunktion und Infos zum Schwierigkeitsgrad sowie den Zeitbedarf der gewählten Reparatur. (App Store-Link)

Habt ihr noch weitere Apps für Fahrradfahrer, die wir hier nicht aufgeführt haben? Über eure Vorschläge und Empfehlungen freuen wir uns in den Kommentaren.

Der Artikel Für die Sommer-Radtour: Vier praktische Fahrrad-Apps kurz vorgestellt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: US-Patentamt erklärt Design-Patent für ungültig

Im Patentstreit zwischen Apple und Samsung konnten die Koreaner „über die Hintertür“ einen kleinen Teilsieg erringen. Das Design-Patent, das das Gehäuse des ersten iPhones schützt, wurde vom US-Patentamt für ungültig erklärt.

Wie FOSS Patents berichtet, hat die zentrale Neuprüfungsstelle des US-Patentamts das Patent mit der Nummer D618,677 für ungültig erklärt. Es wurde im November 2008 eingereicht und Ende Juni 2010 genehmigt.

Laut US-Patentamt ist das Patent zu spät eingereicht worden. Es bezieht sich auf zwei andere Patente, bei denen die Probleme nicht gelöst wurden. Deshalb greift die „Prior Art“-Regel, d.h. dass Praktiken, die vor dem Patentantrag angewandt wurden, nicht mehr geschützt werden können. Deshalb empfindet das Patentamt das Patent für ungültig und hätte nie genehmigt werden dürfen.

Im Patentstreit zwischen Apple und Samsung wurde Apple ein Schadensersatz von 1 Milliarde Dollar zugesprochen, der aber dann auf 548 Millionen reduziert wurde. Samsung hat kürzlich versucht, die Summe noch weiter zu zu verringern, ist damit aber gescheitert. Ein neuer Anlauf kann nur noch vor dem US Supreme Court angestrengt werden. Dass das Design-Patent nun für ungültig erklärt wurde, hilft Samsung im laufenden Prozess nicht – falls sich die Koreaner aber auf den Supreme Court einlassen, könnte das dort die Argumentationsgrundlage stärken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom: Erste Tickets vom Reservierungs-Service sind da

Vor einigen Tagen hat die Telekom eine die Sonderseite für das neue iPhone 6s geschaltet. Hier ist es möglich sich für eine bevorzugte Lieferung anzumelden, um das neue Modell so früh wie möglich in den Händen zu halten.

Nun sind die ersten Premium-Tickets beim Kunden zu Hause in der Post gelandet. In dem Briefumschlag finden die Interessenten, schön eingebettet, das Ticket, auf dessen Rückseite ein Code ist, der sogar via iPhone und Passbook eingescannt werden kann.

Das Ticket ist allerdings eher symbolisch, denn auch ohne dieses Ticket könnt ihr bei der Bestellung auf die bevorzugte Behandlung setzen, wenn eure Daten hinterlegt sind:

Sie benötigen in unseren Shops zur Legitimation und Einlösung primär Ihren Personalausweis. Wir können Ihre Reservierung generell als „bevorzugt“ identifizieren, wenn Ihre Daten korrekt im System erfasst wurden – das Gleiche gilt für unseren Online-Shop oder unsere Kunden-Hotline. Wenn Sie einen Vertrag verlängern möchten, können Sie gerne zur Einlösung und Prüfung der Bestandsdaten Ihre letzte Mobilfunkrechnung mitbringen. Ein Neuversand der Reservierung ist leider aus prozessualen Gründen nicht möglich.

Das Premium-Ticket.

IMG_4017

IMG_4019

IMG_4018

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Weiterhin Qualcomm statt Intel

Vor wenigen Tagen hieß es, dass Intel bereits beim nächsten iPhone zu einem der wichtigsten Hauptlieferanten wird. So habe Apple angeblich die Entscheidung getroffen, Intels LTE-Chip der Serie XMM 7360 im iPhone 6s und iPhone 6s Plus zu verbauen (siehe ). Ein neuer Bericht besagt allerdings, dass Intel sich nicht gegen den bisherigen Zulieferer Qualcomm durchsetzen konnte und die Kommunikations...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: RAW-Update für OS X Yosemite

Apple hat das "Digital Camera RAW Compatibility Update 6.06" für das aktuelle Mac-Betriebssystem OS X Yosemite veröffentlicht. Es führt Unterstützung für die RAW-Dateiformate von sechs Digitalkameras verschiedener Hersteller ein.

Es handelt sich dabei um folgende Modelle:









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Anprobe im Store jetzt auch ohne Termin

Apple verbessert die Kaufoptionen für die Apple Watch bzw. das Anprobieren.

Bisher mussten potentielle Kunden erst einen Termin im App Store zur Anprobe ausmachen. Dazu wurden Name und Apple ID benötigt. Ab jetzt fällt dieses Verfahren weg: Kunden können die Watches direkt und – in der Regel – ohne Wartezeit anprobieren.

Apple Watch Apps

Damit entfällt ein verzögernder Faktor, der mögliche Käufer abgeschreckt haben könnte. Wenn Apple ID und Name angegeben werden, kann die anprobierte Uhr automatisch der Wunschliste im Apple Online Store hinzugefügt werden, berichtet US-Blogger Mark Gurman.

Werdet Ihr diese neue Option im Apple Store nutzen?
Oder habt Ihr schon eine Watch? Wenn ja, wie zufrieden seid Ihr?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tickets treffen ein: Telekom bestätigt Reservierungen

ticket-500Der Punkt geht an die Bonner. Während der Netzbetreiber Vodafone seine Vorregistrierungen für das iPhone 6s erst heute gestartet hat, bestätigt die Telekom den Eingang der ersten Interessenten-Meldungen bereits mit dem Versand kurzer Infobriefe. Unter anderem haben uns Christian, Martin und Frank mit entsprechenden Fotos versorgt. Vielen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cloud Outliner 2: Ein Werkzeug zum Darstellen Ihrer Ideen für eine strategische Ausrichtung Ihres Lebens

Cloud Outliner ermöglicht Ihnen das Erstellen und Teilen von Entwürfen zwischen Ihren iOS-Geräten und Ihrem Evernote-Konto. Entwürfe sind interaktive Notizen, die individuell angepasst werden können und Ihre Pläne, Projekte und Ideen klar und übersichtlich darstellen. Haben Sie gerade einen Geistesblitz? Riskieren Sie nicht, ihn zu vergessen – geben Sie ihn einfach in das nahegelegenste Gerät ein und Ihre Änderungen werden auf allen Ihren Geräten gleichzeitig synchronisiert.

Dieses Werkzeug ist mehr als einfach eine weitere Notebook-App oder ein Klebezettel-Organisierer für mobile Geräte. Viel mehr! Dank enger Integration von Evernote und iCloud, umfangreicher Import- und Exportoptionen, Rich-Text-Editor und einer intuitiv verwendbaren Benutzeroberfläche wird diese Lösung zu Ihrem verlässlichen Assistenten bei der Arbeit und zu Hause. Sie können Ihre Aufzeichnungen nahtlos mit Evernote und der iCloud synchronisieren, Ihre Daten auf verschiedene Art und Weise (PDF, OPML, Plain Text, E-Mails und sogar Papierkopien) teilen und Ihre Notizen im leistungsstarken integrierten Editor formatieren. All Ihre Gedanken, Ideen, fortlaufende Aufgaben und sogar willkürliche Memos werden sicher aufbewahrt und sind stets verfügbar. Sie können sich auf die Dinge konzentrieren, die wirklich wichtig sind – und Cloud Outliner übernimmt den Rest. 
Installieren Sie Cloud Outliner, um die Komplexität zu verringern und Ihr tägliches Leben einfach zu organisieren!

FUNKTIONEN:
Datenmanagement und -schutz:
• Flexibler mehrklassiger Dokumentenmanager
• Gut sichtbare Farbetiketten zum Markieren wichtiger Aufzeichnungen
• Passwortschutz
• Individualisierbare Dokumentvorlagen
• Doppelte Dokumentenbearbeitung

Rich-text Outline Editor:
• Drag-and-Drop-Funktion für Sortieren und Umordnen von Zeilen
• Wischen nach links oder rechts zum Anpassen der Einrückung 
• Mehrfachauswahlfunktion, um Zeilen umzuordnen, Einrückung anzupassen oder alle auf einmal zu löschen
• Optionale Kontrollkästchen, die die Auswahl ermöglichen
• Optionales automatisches Nummerieren (3 Arten)
• Notizen zu Daten- und Listenelementen hinzufügen
• Individualisierbare Textgröße, -farbe und -art
• Hervorheben wichtiger Zeilen durch verschiedene Textfarben und -arten
• Unterstützung schreibgeschützter Ansicht
• Ansehen abgeschlossener Aufgaben
• Ansicht im Hoch- oder Querformat
• Funktion anzeigen/ausblenden für alle Elemente
• Filter für das Anzeigen aller markierten oder nicht markierten Elemente
• Eingabe rückgängig machen/wiederholen
• Ausschneiden/Kopieren/Einfügen von Daten in Entwürfe oder sogar externe Apps (Notizen, Mail, Safari etc.)
• Automatisches Hervorheben von Links und Telefonnummern
• Unterstützung schnurloser Tastatur (mit einer Reihe von Shortcuts)

Teilen von Entwürfen:
• Export von Entwürfen in PDF
• Import und Export von OPFM-Dateien
• AirPrint von Entwürfen
• Entwürfen per E-Mail oder Instant Messenger versenden
• Funktion „Öffnen in…“

Synchronisierung von Entwürfen:
• Entwürfe zwischen all Ihren Geräten mit iCloud synchronisieren
• Entwürfe mit Evernote synchronisieren

Zusatzfunktionen:
• Klares und intuitives Design
• Helle und dunkle Themen
• Nach Entwurfname oder willkürlicher Textstelle suchen
• Ansicht im Hoch- oder Querformat
• Querformat in Vollbildansicht auf dem iPhone
• Eine einzige App für iPhone, iPad und iPod Touch

Cloud Outliner 2: Ein Werkzeug zum Darstellen Ihrer Ideen für eine strategische Ausrichtung Ihres Lebens
Hersteller: Denys Yevenko
Freigabe: 4+
Preis: 2,99 € Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Choco 2: Programm zur Erstellung von Fotocollagen kurzzeitig deutlich im Preis gesenkt

Das ab OS X 10.7 lauffähige Programm Choco 2 wird im Mac-App-Store (Partnerlink) für wenige Tage zum Preis von 1,99 statt 29,99 Euro angeboten. Choco 2 ermöglicht die Erzeugung von Fotocollagen, Postkarten sowie anderen Bildkompositionen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV: Potential zur Spielekonsole?

In den kommenden Wochen wird Apple eine neue AppleTV Generation vorstellen, davon sind Insider überzeugt. Als möglicher Termin steht der 09. September im Raum. Zeitversetzt könnte im kommenden Jahr noch der zugehörige Video-Streaming-Dienst zum monatlichen Pauschalpreis eingeführt werden. Einer Analysteneinschätzung zufolge wird jedoch nicht der Videodienst das Zugpferd für AppleTV 4 sein, sondern ein App Store, der AppleTV zur Spielekonsole macht.

appletv_spiele

AppleTV als Spielekonsole

Für Analyst Rod Hall steht fest, dass der 34 Milliarden Dollar schwere Konsolenmarkt eine echte Möglichkeit für Apple und AppleTV darstellt. Hall erwartet, dass Apple mit einem App Store für AppleTV seinen Fußabdruck im Konsolenmarkt hinterlassen und enorme Umsätze generieren könnte.

Jede 5 Prozent, die Apple im Konsolenmarkt für sich gewinnen kann, sorgt bei Apple für 2 Prozent Umsatzwachstum, so Hall. Ein WebTV sei nicht so profitabel für Apple. Ein Videostreaming-Dienst für 40 Dollar pro Monat könnte lediglich 1,4 Prozent Umsatzwachstum für Apple im Jahr 2016 mit sich bringen.

appletv_a8_gflops

Als ein Schlüssel zum Konsolenmarkt wird der von Apple genutzt Prozessor bei AppleTV angesehen. Vermutlich kommt ein A8 Chip mit PowerVR Graphics zum Einsatz. Dieser liegt in Sachen GFLOPS auf Niveau der Xbox 360 bzw. PlayStation 3. Per Bluetooth könnte ein Spielecontroller mit AppleTV verbunden werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV 4: Das sollen die Neuerungen sein

apple-tv-vorstellung-tim-cookSchon in wenigen Wochen könnte endlich der Release von Apple TV 4 über die Bühne gehen, dem Update, auf welches man nun bereits seit mehreren Jahren wartet. Was die Neuerungen betrifft, wurde in der Zwischenzeit sehr viel gemunkelt, konkrete Details möchte nun aber 9to5mac in Erfahrung gebracht haben. Wie man schreibt, trägt die neue Generation […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Commander One: Vielseitiger Dateimanager für den Mac

commander-one-headerMit Commander One hat Eltima einen neuen Dateimanager für den Mac am Start. Die App wurde komplett in Apples letztes Jahr neu vorgestellter Programmiersprache Swift geschrieben und will Mac-Besitzern als schnelles und leistungsfähiges Werkzeug bei der Dateiverwaltung zur Seite stehen. Die grundlegenden Funktionen der App stehen nach ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm weiterhin Modem-Lieferant für iPhone 6s

Medienberichten zufolge bleibt Qualcomm in diesem Jahr Modem-Lieferant für Apples kommendes iPhone 6s und iPhone 6s Plus. 2017 allerdings könnte das Unternehmen einige Aufträge an Intel verlieren. Zusammen mit TSMC fertigt Qualcomm in diesem Jahr die Modem-Chips für die kommende Generation von iPhones auf 20 nm Basis, die auf Apples September-Event gezeigt werden. In Replik (...). Weiterlesen!

The post Qualcomm weiterhin Modem-Lieferant für iPhone 6s appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Hangouts: Chatten, Video-Telefonie und mehr über eigene Webseite

iOS- und Android-App, Gmail, Google+ - Google Hangouts, also Chatten, Sprach- oder Video-Telefonie über diese Möglichkeiten gibt es schon länger. Bislang fehlte immer noch die Option, das Ganze über das Browser-Interface durchzuführen - bislang, denn hat nachgerüstet. Sie müssen nur die URL in die entsprechende Browser-Zeile eintippen, sich anmelden und die Kommunikations-Möglichkeiten stehen Ihnen auch im Browser und somit problemlos auf anderen Rechner zur Verfügung.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wave: Berührungloses Theremin-Instrument findet den Weg aufs iPhone

Wisst ihr, was ein Theremin ist? Dieses 1920 erfundene elektronische Musikinstrument kommt ohne Berührungen zum Spielen aus und wurde nun mit Wave auf das iPhone gebracht.

Wave 1Wave (App Store-Link) steht seit kurzem im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich dort zur Einführung für kleine 99 Cent herunterladen. Die etwa 30 MB große Anwendung kann in englischer Sprache genutzt werden und erfordert zur Installation mindestens iOS 6.0 oder neuer. Eine Anpassung an das iPhone 6 wurde seitens des Entwicklers Dominik Straka noch nicht umgesetzt.

Mit einem Theremin können Personen ohne direkte Berührung, nur durch Annähern der Hände an zwei Antennen, Töne durch Beeinflussung eines elektromagnetischen Feldes erzeugen. Auf einem iPhone kann diese Vorgehensweise nicht exakt genauso umgesetzt werden, daher erfolgt hier die berührungslose Tonerzeugung über den Lichteinfall auf der Front-Kamera des Geräts.

Vor der Nutzung von Wave ist eine Kalibrierung zwingend erforderlich

Wave 2Bevor man überhaupt mit Wave beginnen kann, muss zunächst die Kamera auf die hellsten und dunkelsten Punkte kalibriert werden, um entsprechende Ergebnisse erzielen zu können. Für diesen Prozess sollte man sich etwas Zeit nehmen, denn er beeinflusst die Qualität der ausgegebenen Töne enorm.

Das „Spielen“ dieser im weitesten Sinne als Musikinstrument zu bezeichnenden App geschieht dann im Anschluss über einfaches Abdecken des Bildschirms mit der flachen Hand sowie einem langsamen oder schnelleren Absenken und Hochnehmen der Hand. Auf diese Weise wird registriert, wie viel Licht auf die Kamera des iPhones fällt und ein entsprechender Ton dazu ausgegeben. Dies braucht neben einer guten Kalibrierung auch etwas Einarbeitung, macht aber durchaus Spaß.

Spielen lässt sich außerdem in verschiedenen Tonhöhen sowie in einem unterbrochenen oder kontinuierlichen Modus, auch Beats lassen sich wahlweise hinzuschalten. Wie lange allerdings der um 50% reduzierte Einführungspreis der App noch gilt, können auch wir leider nicht sagen – daher heißt es bei Interesse wie immer am besten gleich zuzuschlagen.

Der Artikel Wave: Berührungloses Theremin-Instrument findet den Weg aufs iPhone erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Video-Tipp: Benachrichtigung bei E-Mail-Eingang aktivieren – so geht's

E-Mails sind ein äußerst nützliches Kommunikations-Mittel. Wenn Sie jedoch täglich sehr viele E-Mails erhalten, wird eine wichtige E-Mail sehr schnell übersehen. In iOS können Sie jedoch dem iPhone oder iPad anweisen Ihnen eine Benachrichtigung anzuzeigen, wenn eine ganz bestimmte neue E-Mail eingeht. Wie genau Sie diese Benachrichtigung auf Ihrem iOS-Gerät einrichten, zeigen wir Ihnen in unserem Video-Tipp.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple gibt erstmals Anleihe in australischen Dollar aus

Seit über zwei Jahren leiht sich Apple mittels Anleihen Geld von den Kapitalmärkten, um die vierteljährigen Dividendenzahlungen und das laufende Aktienrückkaufprogramm zu finanzieren.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Der Weg ins Luma im Video

Der Weg ins Luma für iOS: Ein Universum, ein Held – und eine Gefahr, die er besiegen muss.

Unsere App des Tages ist ein klassischer Plot, (mal wieder) neu intepretiert. Zum Glück aber wirklich originell: Im universalen Game Der Weg ins Luma spielt Ihr Sam, einen zur Rettung der Zivilisation Chroma ausgesandten Helden. Er hat von Planet zu Planet zu wandern, und diese mit sauberer Energie zu versorgen.

derweginsluma_1

Zu diesem Zweck habt Ihr ihm zu helfen. Ihr dirigiert Sam über dreidimensionale, drehbare Planetenmodelle. Diese können mit Tricks, Maschinen und richtigen Schritten in Ihrer Tektonik verändert werden, sodass der gestoppte Energiefluss wieder läuft.

derweginsluma_2

Die Grafik ist dabei von Level zu Level unterschiedlich, neue Elemente, Puzzle und Vorgehensweisen sind Programm. Der Weg ins Luma läuft flüssig, ist für jedwede Altersgruppe geeignet, kurz: Eine schöne Game-Neuveröffentlichung für iOS, auch wenn sie von einem amerikanischen Energieriesen in Auftrag und komplett finanziert wurde. (ab iOS 6.0, ab iPhone 4, englisch)

Der Weg ins Luma Der Weg ins Luma
(32)
Gratis (universal, 224 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Besitzer der Apple Watch sind die eifrigsten Nutzer von Apple Pay

Mit dem iPhone via Apple Pay zu bezahlen ist komfortabel und Umfragen ergaben bislang gute Zufriedenheitswerte - geradezu begeistert fallen aber die Rückmeldungen von Nutzern aus, die in den USA oder Großbritannien Apple Pay via Apple Watch verwenden. 80 Prozent der Besitzer einer Apple Watch in den Ländern mit Unterstützung von Apple Pay gaben in der Umfrage an, schon einmal die Apple Watch zu...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pengman

Hilf Pengman durch eine Vielzahl von Labyrinthen! Die Schwierigkeit der Rätsel wird von Level zu Level schwieriger.
Die Zeit ist knapp aber fair bemessen. Sammle Pokale und Uhren für einen Zeitbonus.
Reise durch wunderschön gestaltete Lava-, Eis-, Wald- und Weltraumszenarios.

Details zum Spielablauf:
– Finde einen Weg vom Eingang (rote Tür) zum Ausgang (grüne Tür, mit Fackel)
– Jedes Level hat ein Zeitlimit. Wenn die Zeit abgelaufen ist, verliert man ein Leben und das Level muss wiederholt werden
– Tippe auf das Spielfeld um Pengman zu bewegen
– Verändere das Spielfeld, indem Pengman über instabile Felder läuft
– Sammle Schlüssel um Schlösser zu öffnen, welche Dir Zugang zu neuen Gebieten ermöglichen.
– Laufe in Teleporter zum Teleportieren. Das funktioniert in beide Richtungen
– Wische die Fahrstühle um diese zu bewegen, mit oder ohne Pengman
– Die möglichen Bewegungsrichtungen der Fahrstühle werden durch Pfeile angezeigt und können eingeschränkt sein
– Sammle die Extrazeit ein, um das Zeitlimit zu verlängern
– Sammle den Pokal für mehr Punkte. Für viele Punkte werden immer wieder Extraleben hinzugefügt.
– Versuche die schnellste Lösung zu finden, um möglichst viele Punkte zu bekommen
– Vorsicht, wenn das Spielfeld verändert wird, kommt es auf die Reihenfolge an oder das Level wird unlösbar

Features:
– 44 händig erstellte Labyrinthe mit steigendem Schwierigkeitsgrad
– hübsche Animationen der Spielfigur
– entspannende Musik
– 4 optisch verschiedene Themen
– viele Rätselelemente: Teleporter, Schlüssel, Farhstühle, instabile Felder etc.
– Highscore Liste
– Spiel kann jederzeit beim letzten ungelösten Level fortgesetzt werden

Pengman (AppStore Link) Pengman
Hersteller: Bolderix GbR
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Music-Konkurrent Deezer hofft auf Milliardenbewertung

Apple-Music-Konkurrent Deezer hofft auf Milliardenbewertung

Der Musikstreaming-Markt ist in einer Hypephase. Diese will nun der französische Anbieter Deezer nutzen: Für einen Börsengang oder eine große Geldspritze von Investoren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tactile Wars: spaßiges Strategiespiel mit misslungenem Start

Nachdem es anfänglich ein paar Probleme mit dem Server gab, die nun aber behoben zu sein scheinen, wollen wir euch auch das neue Strategiespiel Tactile Wars (AppStore) von Ankama vorstellen. Die Universal-App, vor den Problemen von Apple als „Unser Tipp“ gefeiert, kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden und ist ein niedlich gemachter, aber taktisch durchaus auch gelungener Krieg bunter Minisoldaten.
Tactile Wars iPhone iPad
Tactile Wars (AppStore) ist eine Mischung aus Angriff und Verteidigung. Zum einen müsst ihr eure eigene Festung sichern, damit feindliche Angriffe nicht zum Erfolg führen und euren Stützpunkt einnehmen. Dies erfolgt durch das Platzieren durch das Platzieren von Fallen und Kanonen, die ihr durch Forschung im Laufe des Spieles freischalten könnt.
Tactile Wars iPhone iPad
Zum andere könnt ihr mit eurer Armee aus kleinen Minisoldaten auch die Stützpunkte der andersfarbigen Feinde angreifen, um deren Stützpunkte einzunehmen. Die Steuerung erfolgt dabei über Taps und Wischer und ist sehr intuitiv. Tappt ihr auf die minimalistisch gehaltenen Maps, bewegt sich eure Armee dorthin. Zeichnet ihr mit dem Finger einen Strich oder eine andere Form, nimmt eure Armee genau diese Form ein, um sich gegen die Feinde zu wehren bzw. diese in einer taktisch möglichst klugen Formation zu attackieren.
Tactile Wars iPhone iPad
Durch Erfolge könnt ihr dann nicht nur neue Verteidigungseinrichtungen, sondern auch neue Soldatenklassen, Panzer und mehr freischalten, um euch für die immer umfangreicheren Gefechte zu wappnen. Wer schneller im Spiel vorankommen will, kann via IAP oder Werbevideos nachhelfen und zusätzliche Goldmünzen erhalten. Wartezeiten gibt es hingegen offensichtlich keine.
Tactile Wars iPhone iPad
Nach dem ärgerlichen Start kommt Tactile Wars (AppStore) hoffentlich langsam in Fahrt. Denn das kleine Strategiespiel kann nicht nur mit toller Aufmachung, sondern auch spaßigem Gameplay und einfacher Steuerun punkten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone Urlaubs-Deal: Beats by Dr. Dre Solo HD für günstige 55 Euro

Immer wieder gibt es in Vodafone-Shops spezielle Wochen-Deals. Zur Urlaubszeit hat man sich mit dem Beats by Dr. Dre-Kopfhörer etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Vodafone Urlaubs-Deal Beats

Durch Zufall bin ich gestern Abend über einen Banner für den aktuellen Urlaubs-Deal von Vodafone gestolpert. Vom 14. bis zum 20. August 2015 kann der beliebte OnEar-Kopfhörer Beats by Dr. Dre Solo HD in verschiedenen Farben zum Preis von günstigen 55 Euro in allen teilnehmenden Vodafone-Shops erstanden werden. Eine Möglichkeit, den Kopfhörer auch online von Vodafone zu beziehen, gibt es leider nicht.

Auf der entsprechenden Angebots-Website von Vodafone gibt es die Möglichkeit, einen Shopfinder zu aktivieren, der einem nach Orts- oder Postleitzahlen-Eingabe Vodafone-Shops in der näheren Umgebung aufzeigt. Normalerweise sind diese in so ziemlich jeder größeren Stadt, zumeist im Zentrum, zu finden.

Beats by Dr. Dre Solo HD sind in fünf bunten Farben erhältlich

Zum Beats by Dr. Dre Solo HD muss man nicht mehr viel sagen: Die erste Generation des OnEar-Kopfhörers zählt immer noch zu einem der beliebtesten Modelle bei Freunden von basslastiger Klangcharakteristik. Erhältlich ist das Modell bei Vodafone in fünf bunten Farben, darunter Grün, Türkis, Mint, Pink und Lila.

Bei Amazon kommt das Kopfhörer-Modell auf insgesamt 4 von 5 Sternen, dort werden für die hier aufgeführten Farbvarianten übrigens immer noch zwischen 87 und 139 Euro fällig. Ein Kopfhörer für audiophile Klangenthusiasten ist der Beats-Kopfhörer allerdings nicht – wer aber gerne Musik mit verstärkten Tiefen hört, für den könnte das Modell ein annehmbares Exemplar sein. Ich persönlich würde in der Preisklasse bis 100 Euro eher zum Jabra Move Wireless (zum Testbericht) oder dem Urbanears Plattan ADV Wireless (zum Testbericht) greifen, die zudem noch ohne Kabel auskommen.

Der Artikel Vodafone Urlaubs-Deal: Beats by Dr. Dre Solo HD für günstige 55 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Verkaufsdatum durchgesickert

9. September - an diesem besagten Tag wird Apple der Gerüchtküche zufolge das iPhone 6s sowie seinen großen Bruder, das iPhone 6s Plus, vorstellen. Doch: Wann wird es die neuen Smartphones zu kaufen geben? Schenkt man Mobilfunkbetreibern Glauben, wird es die nächste Generation des iPhone am Freitag, den 18. September, geben - und die müssen es schließlich wissen. iOS 9, das Betriebssystem, das auf diesen neuen iPhone-Modellen sowie auf ältern Geräten läuft, soll sogar zwei Tage vorher zur Verfügung stehen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

71 hinter feindlichen Linien

Krisen oder Kriegsgebiete sind immer eine hässliche und eigentlich sehr unnötige Angelegenheit. Doch leider regiert hier auf unserem Planeten nun mal dieses schnöde Geld. Weshalb es auch immer wider überall auf unserem Planeten Kämpfe gibt.

71 hinter feindlichen Linien

Die IRA ist euch sicherlich ein Begriff, zumindest allen unter euch die über 25 Jahren alt sind. Haben wir in unserer Jugend doch mindestens zwei, drei mal die Woche neues über Attentate von ihnen oder im Zusammenhang mit ihnen mit bekommen.

Der englische Soldat Gary wurde zu einem ganz normalen Routine Rundgang ausgesandt. Doch dieser gerät durch die Masse komplett aus den Fugen und er, sowie sein Kollege werden beim Rückzug in der wilden Meute zurückgelassen.

//Achtung Spoiler-Alarm – nicht weiter lesen.

Viel mehr möchte ich der Geschichte nicht vorgreifen. Doch er darf sich schlussendlich alleine durch die Stadt kämpfen…

Eine packende und natürlich auch tragische Geschichte aus der Zeit wo Nordirland ein brennendes Pflaster war.

Kaufen

Deutschland:
’71 – Hinter feindlichen Linien – direkt Kauf Link DVD
’71 – Hinter feindlichen Linien – direkt Kauf Link Blu-Ray
Österreich:
’71 – Hinter feindlichen Linien – direkt Kauf Link DVD
’71 – Hinter feindlichen Linien – direkt Kauf Link Blu-Ray

The post 71 hinter feindlichen Linien appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Anprobe im Apple Store ab sofort auch ohne Termin

Wer bislang im Apple Store eine Apple Watch anprobieren wollte, musste sich mit einiger Bürokratie herumschlagen: Ohne formellen Termin ging nichts. Dies soll sich jetzt ändern: Anproben der Apple Watch sollen nun auch ohne Anmeldung und Termin möglich sein.

Das jedenfalls hat eine Mitarbeiter aus einem Apple Store den Kollegen von 9to5mac mitgeteilt. Demnach will sich Apple für Laufkundschaft öffnen, die an der Apple Watch interessiert ist, aber die Smartwatch vorher noch einmal ausprobieren möchte. Einziger Nachteil, wenn man es so nennen möchte, ist, dass der Mitarbeiter im Apple Store den Kunden dann nicht beim Namen ansprechen kann und Apple erst einmal keine E-Mail-Adresse hat, um nach dem Termin nach Feedback zu fragen.

Die Anprobe soll dann so ablaufen wie das Ausprobieren aller anderen Geräte auch. Der Kunde kommt in den Apple Store, wendet sich an eine Person mit blauem T-Shirt und kann die Apple Watch dann um den Arm tragen, ohne warten zu müssen – jedenfalls dann, wenn noch freie Geräte verfügbar sind. Es gilt: First Come, First Serve.

Nach dem Anprobieren kann der Kunde dennoch seine Apple-ID dalassen, um das ausgewählte Modell für den Apple Store auf dem Wunschzettel zu hinterlegen. Die Apple Store App oder der Online Store werden den Kunden dann beim nächsten Besuch darauf hinweisen, dass es noch eine Apple Watch gab, für die man sich interessierte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1: Erste Sichtungen in Serverstatistiken

ios-9-1-serverstatistikenIn rund einem Monat erwartet uns wohl der Release der finalen Version von iOS 9. Derzeit spekuliert man auf den 16. September 2015 als Erscheinungsdatum, dass wäre zwei Tage vor dem koplortierten Release des iPhone 6S und iPhone 6S Plus. Wie es jetzt bei Macrumors heißt, scheint man in Cupertino sogar auch schon fleißig am […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu im App Store: VHS Camcorder und E-Mail-App Spark

vhsHand aufs Herz: Einen wirklichen Mehrwert bietet euch die neuveröffentlichte Kamera-Applikation VHS Camcorder nicht. Unterm Strich verschlechtert der 14MB große Universal-Download eure Aufnahmen sogar deutlich. Und dennoch: Wir sympathisieren mit der iOS-Applikation, die eure Aufnahmen mit den Stör- und Rauscheffekten früher VHS-Bänder versieht. Der VHS Camcorder kann ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Online Store zeigt konkreten Liefertermin in Abhängigkeit der Postleitzahl

Apple arbeitet kontinuierlich an seinem Apple Online Store. In der klassischen Form des eigenständigen Stores gibt es diesen seit einigen Tagen nicht mehr. Apple hat die normale Webseite und den Store vereint. Dies soll es Kunden ermöglichen, Produkte einfacher zu entdecken und diese zu kaufen. Darüberhinaus hat Apple die Produktseiten des Apple Online Stores kürzlich angepasst und etwas klarer strukturiert.

store_plz2

Apple Online Store zeigt Liefertermin an

Auf eine weitere kleine Veränderung macht uns unser Leser Peter (Danke) aufmerksam. Im Apple Online Store habt ihr die Möglichkeit, eure Postleitzahl zu hinterlegen. Anschließend wird euch das konkrete Lieferdatum angezeigt. Bestellt ihr beispielsweise einen Retina Macbook Pro bis 16 Uhr und lasst ihn an eine Adresse auf dem deutschen Festland liefern, so wird euch „Morgen“ als Termin angezeigt.

store_plz1

Habt Ihr Interesse am neuen 12 Zoll MacBook, so erfolgt die Lieferung laut Apple zwischen dem 31. August und 07. September. In unseren Augen ist es keine bahnbrechende Neuerung im Apple Online Store. Dafür erhält der Kunde jedoch einen konkreten Anhalt, wann er mit dem Gerät zu rechnen hat.

Hier geht es in den Apple Online Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 10: Neues Sperrbildschirm-Konzept aufgetaucht

LockScreen

iOS 9 ist schon fast von Apple fertiggestellt worden. Aus diesem Grund machen sich viele Entwickler jetzt schon an die Feature-Liste von iOS 10 und haben nun ein gutes Konzept eines neuen Sperrbildschirms ausgearbeitet. In diesem Screenshot wird gezeigt, wie man sehr einfach alle verpassten Nachrichten auf einen Blick zu Gesicht bekommt und rasch entscheiden kann, in welche App man sich begibt, um die Nachrichten oder die verpassten Anrufe zu checken. Wir vermissen hier aber eine weitere Animation, die zeigt, wie der weitere Verlauf der Benutzung ist.

Listenansicht ist einfach nicht gut
Die momentane Listenansicht der verpassten Notifications ist einfach nicht optimal. Vor allem, wenn man sehr viele Benachrichtigungen bekommt, wird es schnell unübersichtlich. Mit diesem Konzept könnte man schnell Ordnung in das Chaos schaffen, aber man hat keine Möglichkeit die Nachrichten zügig zu filtern. Aus diesem Grund wäre es vielleicht sinnvoll, dass man mit einem Tip auf das App-Symbol die Ansicht erweitern könnte und hier dann eine Liste anzeigt, um zu sehen, welche Nachrichten vorhanden sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das neue Apple TV: Was es im September bringen soll

Im September kommt wohl ein neues Apple TV. Wir fassen mögliche Neuerungen zusammen.

Die nächste Apple-Keynote findet vermutlich am 9. September statt. Neben einem neuen iPhone 6S (Plus) mit Force Touch ist auch ein neues Apple TV wahrscheinlich. Das neue Modell befindet sich schon seit 2014 in der Gerüchte-Pipeline und bringt wohl viele Neuerungen.

apple tv ansicht tv

Neue Hardware

Apple TV wird ein Hardware-Redesign erhalten. 9to5Mac bekam von „informierten Quellen“ den Hinweis auf eine dünnere, etwas breitere Box mit neuem Design. Ein Plastik-Korpus ist wahrscheinlich, um Netzwerk-Aktivitäten zu erleichtern.

Auch eine neue Apple Remote ist im Gespräch – größer und vielleicht sogar mit Touch-Screen und Multitouch-Gesten. In Dateien aus OS X 10.11 wurden Hinweise auf Bluetooth- und Infrarot-Technologie sowie einen integrierten Lautsprecher für z.B. Audio-Rückmeldungen bei Aktionen gefunden. Für beide gibt es erste Mockups und Fotos.

Aktualisiertes Innenleben

Auch auf Seiten der Performance werden Hardware-Updates erwartet. Es wird vermutlich ein neuer Prozessor, vielleicht sogar ein A8-Dual Core integriertn. Ein Festplatten-Upgrade von den bisherigen 8 GB auf bis zu 32 GB ist ebenfalls sehr wahrscheinlich, manche „Insider“ vermuten sogar mehrere Modelle mit unterschiedlichen Größen, die verschieden bepreist sind.

Neues Interface, Siri, bessere Suche

Mit iOS 9 vor der Tür und der grafisch mittlerweile doch veralteten Oberfläche, bekommt das Apple TV vermutlich eine Software-Überarbeitung. Basierend auf iOS 9 soll ein Flat Design kommen. Siri-Support könnte zusammen mit einem Mikro in der Remote integriert und die Suchfunktion um personalisierte Empfehlungen erweitert werden.

appletv_software_konzept_1

Apple TV-SDK

Der Dauerbrenner der erwarteten neuen Features. Ein Apple TV SDK könnte Entwicklern die Box für eigene Programme, die über einen App Store-Ableger vertrieben werden, öffnen. 9to5Mac hält dies im September für wahrscheinlich, allerdings vor allem fokussiert auf Video-Apps, auch mit Spielen ist zu rechnen.

Apples TV-Dienst frühestens 2016

Was aber wohl erst frühestens 2016 erscheint ist ein TV-Dienst von Apple. Gerüchte der letzten Monate besagten, Apple arbeitete an einem Abo-Programm für Fernsehserien und Filmen mit großen Sendern zusammen. 40 Dollar pro Monat waren als Preis im Gespräch. Aufgrund von Verzögerungen wird Apple dieses Projekt jetzt aber erst im kommenden Jahr weiter in Angriff nehmen. Zunächst ist so ein Dienst auch nur für die USA geplant.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shoulderpod S1 – professioneller Handgriff & Stativaufnahme für jedes iPhone

Die Kamerafunktion des iPhone ist seit Jahren ein Alleinstellungsmerkmal für das Gerät. Grund genug die Kamera auszureizen und einzusetzen. Hierfür ist das passende Zubehör vonnöten.

31MC5pVEmjL

Mit dem Shoulderpod S1*kann das iPhone zur richtigen Positionierung gebracht werden. Die iPhone-Halterung ist optimal für Fotografen, Filmmacher, Journalisten, und Reisende. Genutzt werden kann die S1-Halterung mit jedem iPhone-Modell. Somit passt ein iPhone 2G genauso wie ein iPhone 6 Plus in die Vorrichtung.

HHL62_AV7

Der Shoulderpod besticht durch drei Funktionalitäten und kann somit als Stativhalterung, Handgriff und/oder Aufsteller benutzt werden. Das iPhone wird zur Befestigung ganz einfach zwischen die beiden gummierten Mulden gelegt und mit der höhenverstellbaren Klemme fixiert.

HHL62_AV6

Auf der Unterseite des Zubehörs befindet sich ein 1/4″ Zoll 20-er Gewinde, wodurch das eingeklemmte iPhone auch gany easy auf einem Stativ aufgeschraubt werden darf. Eine Handschlaufe sorgt für einen sicheren Halt, wenn man freihändig filmen/fotografieren möchte.

shoulderpod apfelpage

Der Shoulderpod S1 ist durch seine Abmaße von 12 cm x 3 cm x 5 cm (H x B x L) und einem Gewicht von 155 Gramm extrem handlich und schnell im Reisegepäck verstaut. Der Hersteller vergibt 2 Jahre Herstellergarantie gegen Produktionsfehler und bietet das Produkt für ca. 29€ an.

Das Zubehör kann bei Interesse hier bestellt werden*.

*Affiliate-Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple vs Samsung: Geschmacksmuster für iPhone-Design ungültig

Geschmacksmuster für iPhone-Design

Das US-Patentamt hat Apple den Patentschutz für ein iPhone-Design entzogen, das Grundlage des Millionenurteils gegen Samsung war. Jetzt sind die Koreaner am Zug.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Anprobe im Apple Store ohne Termin

Die Apple Watch kann in US-amerikanischen Apple Stores nun ohne vorher vereinbarten Termin ausprobiert werden. Interessenten müssen hierfür lediglich einen Mitarbeiter im Apple Store ansprechen und können sofort darauf loslegen. In deutschen Apple Stores ist dies bereits seit einigen Wochen möglich.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schwangerschaft Music – beste Musik für Babys und ihre Mütter

Schwangerschaft Musik enthält eine handverlesene Sammlung von Tracks, die Ihnen helfen, eine wunderbare pränatale Erfahrung von verderben Ihr Baby mit schönen entspannenden Klängen, die gemeint sind für Ihr ungeborenes Kind zu beruhigen und kann seine Leistung und IQ zu verbessern.

Die pränatale Schallstimulation kann einige positive Ergebnisse für Ihr Baby wie erhöhte kognitive Entwicklung, verbesserte Schlafmuster haben, erhöhen Aufmerksamkeitsspanne und Sprachkenntnisse zu verbessern.

Klassische Musik hat eine beruhigende Wirkung machen das Herz langsamer und schlagen als Atmung tiefer sein. Das ist, weil die Musik zwingt das Gehirn Endorphine, die natürlich entspannt den body.Thus loslassen, wird Stress reduziert und die Stimmung verbessert, die für eine baby’swell Befinden als auch für die betreuende Elternteil groß sind.

Diese App ist für zukünftige Mütter als auch für diejenigen, die bereits über Babys, damit sie einschlafen und entspannen. Es reduziert Stress und Angst und hilft Mütter bekommen von postnatale Depression zu befreien!

Genießen Sie eine Auswahlliste der Schwangerschaft Musik aus verschiedenen Kategorien, HD-Qualität, die non-stop .. Wählen Sie Ihre Lieblings-Melodien und spielt sie für Ihre pretious Baby, um seine Sinne zu beruhigen und ihm helfen, das beste nap jemals spielen.

Schwangerschaft Music - beste Musik für Babys und ihre Mütter (AppStore Link) Schwangerschaft Music - beste Musik für Babys und ihre Mütter
Hersteller: Vitalie Jalba
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple macht Schulden in Australien

Apple-Logo

Nach Bonds in US-Dollar, Euro, Schweizer Franken, Yen und britischen Pfund begibt Cupertino nun erstmals eine Anleihe in Down Under. Es geht um maximal eine Milliarde australische Dollar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nvidia veröffentlicht neue Grafikkartentreiber für OS X

Nvidia hat einen an OS X 10.10.5 angepassten Treiber (Version 346.02.03f01) für Mac-Pro-Grafikkarten veröffentlicht.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler entdeckt OS X Sicherheitslücke und schweigt gegenüber Apple

Normalerweise läuft es so ab, dass wenn Entwickler eine Sicherheitslücke innerhalb einer Software entdecken, diese umgehend das entsprechende Unternehmen davon in Kenntnis setzen. Nicht so bei Entwickler Luca Todesco. Der Entwickler entdeckte eine Sicherheitslücke in Mac OS X, durch die Angreifer Root-Zugriff erhalten, ohne das eine Passwortabfrage erfolgt. Dadurch hätten die Angreifer vollen Zugriff auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone zieht mit Vorregistrierung für iPhone 6S nach

Knapp 1 Woche nach der Telekom beginnt nun auch Vodafone unter folgenden Link, eure unverbindlichen Vorbestellungen für „ein neues Smartphone“ entgegen zu nehmen: http://www.vodafone.de/privat/service/smartphone-newsletter.html Interessantes Detail: Der Link vodafone.de/privat/handys/iphone-6s.html führt ebenfalls zu dem Formular.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Point-&-Click-Adventure „Deponia“ kommt aufs iPad

deponia-ipad-500„Deponia“, das erfolgreiche Point-and-Click-Adventure des Hamburger Studios Daedalic Entertainment, kommt am 10. September aufs iPad – und zwar als Premium-Spiel. Ein lobenswerter Trend, in den vergangenen Wochen konnten wir uns ja bereits über mehrere namhafte Spiele freuen, die komplett auf In-App-Käufe verzichten. Die Deponia-Spiele dürften ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fisch im Wasser—BabyBus

Unter Wasser ist ganz schön was los! Die Fische sind in Luftblasen gefangen. Tippe sie an um sie zu befreien, doch hüte dich vor den umhertreibenden Bomben! Die Unterwasserwelt ist gespickt mit kleinen Überraschungen und freundlichen Meereskreaturen. Befreie die Fische und werde zum Helden des Ozeans!

Merkmale:

– 10 Meerestiere
– vielseitige Unterwasserwelten
– Spielgegenstände
– intuitive Spielsteuerung
– fördert Konzentration und Reaktionsvermögen

Fisch im Wasser—BabyBus (AppStore Link) Fisch im Wasser—BabyBus
Hersteller: BABYBUS CO., LIMITED
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Exklusiv für Mac Life-Leser: AnyTrans kostenlos erhalten und bis zu 100 Euro sparen - Daten ohne iTunes-Barrieren kopieren

iTunes legt dem Nutzer in der Regel jede Menge Steine in den Weg, sollte dieser versuchen, Daten, wie Musik oder Videos, zu teilen. Und auch das Exportieren von Fotos auf dem iPhone, iPad oder iPod touch könnte wesentlich direkter laufen. AnyTrans ist eine App, die Barrieren umgeht und diese Vorhaben möglich macht. Normalerweise kostet die App je nach Lizenz zwischen 60 Euro und 100 Euro. Mac Life-Leser erhalten diese praktische Anwendung jedoch gratis. Wir verraten Ihnen, wie Sie an das Programm kommen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„HALOS: Reagieren und Kombinieren“ erfordert Geschick und Reaktionen

Aktuell von Apple empfehlen wird auch das neue HALOS: Reagieren und Kombinieren (AppStore) von Kiz Toys. Die Universal-App kann kostenlos geladen werden.

In Endlos-Modus und 50 Level gilt es, farbige Kreise zu sortieren. Links und rechts seht ihr zwei große Kreise in je einer Farbe. Dazwischen fallen viele bunte Kreise herunter. Haben diese die gleiche Farbe wie einer der beiden großen Kreise, müsst ihr sie per Wischer zu ihrem Farbpendant ziehen.

Jede richtige Kombination bringt euch einen Punkt, jeder falsche Wischer oder jeder fallengelassene Kreis einer passenden Farbe kostete euch eines eurer 3 Leben. Sind diese aufgebraucht, bevor das Levelziel einer vorgegebenen Punktzahl erreicht ist, ist das Level gescheitert bzw. im Endlosmodus ist der Durchgang beendet. Eigentlich simples, aber dennoch forderndes Reaktions- und Geschicklichkeitsspiel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Bei Apple-Watch-Nutzern beliebter

Apple Pay: Bei Apple-Watch-Nutzern beliebter auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Erst vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass Apple Pay weniger neue Nutzer anzieht, obwohl sich das iPhone 6 sowie das iPhone 6 Plus weiterhin sehr gut verkaufen. Nun ist […]

Der Beitrag Apple Pay: Bei Apple-Watch-Nutzern beliebter erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: iPhone 6s soll am 18. September auf den Markt kommen

Das neue Apple iPhone wird laut einem aktuellen Medienbericht erstmals am 18. September 2015 verkauft. Am 09. September soll Apple das iPhone 6s dann vorstellen. Wenn diese angeblichen Termine tatsächlich stimmen sollten, dann erwartet uns das iPhone-Update in genau einem Monat.

iPhone 6s

Vor einigen Wochen gab es bereits konkrete Hinweise, dass Apple das neue iPhone 6s erstmals am 09. September enthüllen wird. Nun berichten die Kollegen von Macerkopf, dass sich die Mobilfunkanbieter bereits auf den Marktstart vom nächsten iPhone Mitte September vorbereiten würden. Dasselbe Datum bestätigt auch die chinesische Webseite MicGadget in einem aktuellen Beitrag.

Beim iPhone 6s und iPhone 6s Plus plant Apple eine verbesserte Technik, wie einen schellen Chip, eine optimierte Kamera sowie das neue Force-Touch-Feature, das bereits in einer abgewandten Form bei der Apple Watch zum Einsatz kommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A9- und A9x-Benchmarks geleakt

Über einen chinesischen Weibo-Account wurden offenbar die Benchmark-Ergebnisse von Apples kommender Chip-Generation, dem A9 und dem A9X, geleakt. Der Grafik zufolge ist A9-Chip deutlich schneller als der derzeitige A8-Chip. Der A9X-Cip ist dem A8X-Chip etwas weniger deutlich überlegen. Im Single-Core-Modus hängen die beiden Chips, die beim iPhone 6s und beim iPad Air 3 zum Einsatz kommen sollen, sogar einen Acht-Kern-Prozessor ab.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Hangouts: Skype-Alternative erhält eigene Website

Hangouts, die Skype-Alternative von Google, hat nun eine eigene Website.

Bisher konnte der Dienst nur über eine App oder ein Browser-Plugin verwendet werden. Jetzt gibt es eine Web-Version. Diese ist im Android-typischen Material Design gehalten und unterstützt sowohl Chats als auch Sprach- und Videoanrufe.

Dabei werden alle bisher geführten Chats angezeigt. Außerdem lassen sich diverse Einstellungen an Eurem Account vornehmen.

hier geht es zur Website

Hangouts Hangouts
(30)
Gratis (universal, 39 MB)

Hangouts Website

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kamera-RAW-Update von Apple mit sechs neuen Modellen

Apple hat ein neues Digital Camera RAW Compatibility Update veröffentlicht, mit dem in OS X die Unterstützung von insgesamt sechs neuen Kameramodellen verbessert wird. Dies erlaubt weitergehende Möglichkeiten der Nachbearbeitung von Fotos. Zu den neuen Modellen zählen Canon PowerShot G3 X, Leica Q (Typ 116), Panasonic LUMIX DMC-GX8 sowie Sony Alpha ILCE-7R II, Cyber-shot DSC-RX10 II und Cyber-s...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorschau: News als gelesen markieren, eingerückte Kommentare & Mac-Apps im Preisalarm

In wenigen Tagen wird es das erste Update für die neue appgefahren News-App geben. Wir stellen euch die neuen Funktionen vor.

Am Wochenende haben wir das erste Update für unsere neue appgefahren News-App bei Apple eingereicht und warten nun nur noch auf die hoffentlich baldige Freigabe. Normalerweise sollte es innerhalb der nächsten sieben Tage soweit sein, doch leider kann bei Apple ja immer mal etwas dazwischen kommen. Damit ihr seht, dass sich etwas tut, zeigen wir euch drei neue Funktionen der neuen Version im Video.

  • jetzt kostenlos laden: die neue appgefahren News-App (App Store-Link)

News als gelesen markieren: Auf vielfachen Wunsch haben wir eine aus unserer alten App bekannte Funktion wieder eingebaut. Gelesene Artikel werden in der Übersicht in etwas hellerer Schrift gekennzeichnet. Zudem lassen sich News mit einem Fingertipp auf das Vorschaubild als gelesen oder ungelesen markieren. Eine Synchronisation der gelesenen Artikel gibt es bis dato nicht.

Eingerückte Kommentare: Um den Kommentarbereich etwas übersichtlicher zu machen, sind Antworten auf Kommentare etwas eingerückt.

Mac-Apps im Preisalarm: Bisher war es nur möglich, Mac-Apps über den Link in den App Store in den Preisalarm hinzuzufügen, um automatisch auf Preisaktionen aufmerksam gemacht zu werden. Mit dem kommenden Update unserer App findet die Suche im Ticker/Preisalarm nun auch Mac-Apps.

Neben diesen drei neuen Funktionen haben wir zahlreiche Fehler korrigiert, unter anderem: Fehlerhafte Speicherung der Lesezeichen, Abstürze im Ticker & App des Tages, falsches Ausblenden von deaktivierten Kategorien und vieles mehr. Zudem werden wir in diesen Tagen mit der Entwicklung eines zweiten Updates beginnen, das unter anderem eine Anpassung der Schriftgröße, verbessertes VoiceOver, interaktive Push-Meldungen sowie den aus der alten App bekannten Kommentare-Bereich beinhalten wird.

Der Artikel Vorschau: News als gelesen markieren, eingerückte Kommentare & Mac-Apps im Preisalarm erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alle meine Kleider

Die “Alle meine Kleider” App enthält verschiedene niedliche Szenen, die sich im Frühling, Sommer, Herbst oder im Winter abspielen. Ziehe den beiden Pandas die Kleider an, die dir am besten gefallen. Doch denke daran, dass die Kleidung zur Jahreszeit passen muss, da deine Pandafreunde sonst entweder frieren oder ganz schön ins Schwitzen geraten. 

Die App fördert nicht nur einen Sinn für Ästhetik sondern macht auch mit verschiedenen Kleidungsstücken vertraut. 

Merkmale
– Photo-Modus: Importiere deine eigenen Photos, posiere gemeinsam mit den Pandas und zeige die Bilder deinen Freunden;
– Jede Menge Kleidungsstücke (Hemden, Shirts, Hosen, Mützen und viele andere Accessoires) 
– Audio-Material: lerne die korrekte Aussprache der Kleidungsstücke

WP-Appbox: Alle meine Kleider (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ABI Research: MacBook Air dominiert Kategorie der Ultraportablen

MacBook Air

Laut aktueller Zahlen des Marktforschungsunternehmens bleibt das Apple-Notebook in der Kategorie der Kompaktrechner weiter führend. Lenovo und Dell holten aber auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LaCie stellt Online-Speicherdienst Wuala ein

Die Seagate-Tochterfirma LaCie stellt den Betrieb des Online-Speicherdienstes Wuala ein. Vertragsverlängerungen und der Erwerb von Speicherplatz sind nach Angaben von LaCie seit dem 17. August nicht mehr möglich. Am 30.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacTrade Back to School: 8 Prozent Apple Education Rabatt + Gutscheine

Gerade mal ein paar Tage ist es her, dass die Apple Back to School 2015 Aktion gestartet ist. Schüler, Studenten, Lehrer und Co. erhalten beim Kauf eines Macs Beats Kopfhörer geschenkt. Nun startet auch der Online Händler MacTrade seine Back to School Aktion und erhöht den Apple Studentenrabatt.

mactrade_bts2015

Apple Education-Rabatt: 8 Prozent statt 5 Prozent bei MacTrade

Für gewöhnlich bietet MacTrade 5 Prozent Studentenrabatt. Schüler, Dozenten, Lehrer, Studenten und Co. aufgepasst. MacTrade erhöht den Studentenrabatt, so dass ihr nicht nur 5 Prozent zusätzlichen Rabatt erhaltet, sondern 8 Prozent Rabatt. Einfacher kann man kein Geld sparen. Die MacTrade Back to School Aktion ist ab sofort und bis zum 18. Oktober gültig.

So funktioniert es

Ihr besucht den MacTrade Online-Store und legt euch ein EDU-Kundenkonto an. Hier findet ihr alle Details zum Education Konto bei MacTrade. Der Online-Händler beschreibt den Prozess wie folgt

Bitte legen Sie ein EDU-Kundenkonto an. Sie werden per Mail aufgefordert uns Ihre gültigen EDU-Nachweise zuzusenden. Diese werden von uns auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft. Bitte legen Sie anschließend alle gewünschten Artikel in den Warenkorb und schließen die Bestellung ab. Bitte beachten Sie, dass die Ware erst versandt wird, wenn alle Unterlagen vollständig vorliegen.

Bis zu 150 Euro mit MacTrade Gutscheinen sparen

Die 8 Prozent sind nicht der einzige Rabatt, den ihr bei MacTrade erhaltet. Derzeit laufen verschiedene MacTrade Gutschein-Aktionen, mit denen ihr bis zu 150 Euro Sofort-Rabatt beim Kauf eines Macs erhaltet. Entweder ihr entscheidet euch für einen höheren Sofort-Rabatt beim Kauf eines Macbook Pro (150 Euro Rabatt) bzw. MacBook Air (125 Euro Rabatt) mit folgenden Gutscheinen

  • MacBook Air Gutscheincode (125 Euro Rabatt): MBAIR-SPEC005-125
  • MacBook Pro Gutscheincode (150 Euro Rabatt): MBRET-SPEC005-150

oder ihr nehmt einen etwas niedrigeren Rabatt beim Kauf eines MacBook Pro, MacBook Air, iMac, MacBook und Mac Pro in Anspruch (100 Euro Rabatt) und ihr erhaltet zusätzlich JBL Lautsprecher kostenlos

  • Gutscheincode (100 Euro Rabatt + Lautsprecher kostenlos: SUMMER2015-JBL100

Das Eingabefeld für den Code findet ihr im Warenkorb in der unteren linken Bildhälfte. Das Mactrade System zieht die Summe von 150 Euro, 125 Euro bzw. 100 Euro direkt ab und legt den Lautspreche automatisch mit den in Warenkorb.

Hier geht es zur MacTrade Back to School Aktion

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Deutschland-Release am 18. September 2015

iPhone 6S: Deutschland-Release am 18. September 2015 auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Das Apple iPhone 6S sowie das iPhone 6S Plus werden in diesem Jahr natürlich eine große Rolle spielen, insbesondere was den Erfolg des kalifornischen Unternehmens anbelangt. Die offizielle Vorstellung der […]

Der Beitrag iPhone 6S: Deutschland-Release am 18. September 2015 erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicher im Auto—BabyBus

Für viele Kinder sind Autofahrten spannend und machen Spaß. Meistens wissen sie allerdings relativ wenig über Autos, Sicherheit im Fahrzeug und korrektes Verhalten. In “Sicher im Auto” werden Kinder in drei verschiedenen Spielmodi, nämlich in der KFZ-Werkstatt, im Privatauto und im Nahverkehr in die Sicherheit rund um Kraftfahrzeuge eingeführt. 

Dank intuitiver Spielsteuerung und kindgerechtem Gameplay können sich jetzt auch die Kleinen als KFZ-Mechaniker versuchen, über Kindersitze und korrektes Verhalten im Fahrzeug lernen und nebenbei eine ganze Menge Spaß haben. 
  
Über BabyBus
Die BabyBus Serie besteht aus eigens für Kinder im Vorschulalter entwickelten Apps, die lernfördernde Spiele, Rätsel, Geschichten, Lieder und vieles mehr beinhalten. Die Anwendungen richten sich an 1 bis 3 und 3 bis 6 Jährige, mit Kategorien wie dem “Kunstpalast,” dem “Grübel-Parcours” und dem “Lexikon auf Rädern.” Neben der unterhaltsamen Wissensvermittlung geht es bei BabyBus auch darum, einen kreativen Umgang mit Musik und Kunst anzuregen sowie Reaktionsvermögen und logisches Denken zu fördern.

Unser Motto
Inspirieren, nicht bloß lehren
Entwicklung fördern, nicht bloß Wissen vermitteln
Mit Freude lernen, nicht bloß pauken

Als Spiele Entwickler und Eltern liegt uns der Datenschutz Ihrer Kinder am Herzen. Bitte sehen Sie sich vor dem Download unsere Datenschutzerklärung an: http://de.babybus.com/index/privacyPolicy.shtml

WP-Appbox: Sicher im Auto—BabyBus (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Web für iOS: Screenshots aus der Beta

WhatsApp Web ist eine Funktion, die Android-Nutzer schon in vollen Zügen genießen können. Es ist ab und zu durchaus angenehmer längere Nachrichten über eine PC-Tastatur abzutibbeln als über das Smartphone-Display. Die Erweiterung ist daher begrüßenswert. Bisher müssen sich WhatsApp Nutzer, die ein iOS Gerät ihr Eigen nennen, jedoch in Geduld üben und können noch nicht auf WhatsApp Web zurückgreifen. Nach dem Start des Services war noch nicht einmal sicher, ob es überhaupt eine Umsetzung für iOS geben wird. Immerhin begannen kurze Zeit später die Arbeiten an WhatsApp Web für iOS.

WhatsApp iOS

Bisher ist noch kein genaues Datum bekannt, wann WhatsApp Web nun konkret auch von iOS unterstützt wird. Allerdings tauchten jüngst die ersten Screenshots aus der Test-Beta auf. Zu sehen ist WhatsApp Web auf dem iPhone und im Browser-Einsatz. Die Erweiterung scheint jedenfalls stabil zu laufen und soll sich dem Bericht von i-pektas zufolge auch unverzüglich einloggen. Ob WhatsApp Web für iOS schon mit dem nächsten App Update kommt, bleibt abzuwarten. Wir würden es mit Sicherheit begrüßen und drücken die Daumen.

whats-app-ios-2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In diesem Jahr kein neues iPad Air?

iPad mini 3

Apple scheint im Bereich der iPads heuer nicht allzu große Ambitionen zu haben. Man will nun nämlich in Erfahrung gebracht haben, dass Apple in diesem Jahr keine neue Generation des iPad Airs veröffentlichen wird. Diese Gerüchte kommen direkt aus den Zulieferkreisen von Apple und scheinen ziemlich konkret zu sein. Digitimes untermauert diese Gerüchte dann noch zusätzlich und stützt sich auf vergangene Berichte von Insidern, wonach Apple nur ein iPad in diesem Jahr aktualisieren wird.

iPad mini 4 wird kommen
Demnach wird Apple das iPad mini der vierten Generation vorstellen und das kleine iPad voraussichtlich in einem Design ähnlich dem iPad Air vorstellen. Die Veränderungen unter der Haube sollen gegenüber dem iPad mini 3 aber eher dürftig ausfallen. Digitimes spricht wörtlich von “einigen kleinen Upgrades”. Das dürfte es aber auch schon wieder gewesen sein. Ob Apple aber quasi als Entschädigung das iPad Pro aus dem Hut zaubern wird, bleibt weiterhin abzuwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gute Noten für „WhatsApp Web“ mit iOS

codeSeit Anfang des Jahres lässt sich der inzwischen zum Facebook-Imperium gehörende Kurznachrichtendienst WhatsApp auch im Webbrowser nutzen. Allerdings nur in Verbindung mit Android, BlackBerry, Nokia S60 oder Windows Phone – iPhone-Nutzer können sich in den Webdienst hingegen noch nicht einloggen. Screenshot: Ilhan Pektas ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus iTunes Festival wird Apple Music Festival: 10 Tage Gratis-Musik

Seit 2007 veranstaltet Apple jährlich das iTunes Festival. Dieses ist nun Geschichte, es wurde umbenannt in Apple Music Festival und deutlich gekürzt. Die London-Edition wird in diesem Jahr zwischen dem 19. und 28. September stattfinden.

Auch in diesem Jahr wird Apple wieder ein Musik-Festival veranstalten. Es heißt in diesem Jahr allerdings Apple Music Festival. Was sich nicht ändert, ist, dass man der Musik kostenlos lauschen kann – wenig überraschend: per Apple Music. Als Headliner wurden bereits Pharrell Williams, One Direction, Florence + The Machine und Disclosure bekanntgegeben.

Eddy Cue, Chef für Internet-Software und -Dienste, betont, dass man in diesem Jahr etwas Besonderes für Musikfans machen wolle. Das Festival stehe für Top-Hits an 10 aufeinanderfolgenden Nächten mit den besten Künstlern der Welt. Erstmals werden sie nicht nur live auftreten, sondern auch via Connect und Beats 1 mit ihren Fans interagieren.

Auf Beats 1 wird es Hintergrundberichte zu den Auftritten geben. Wer die Konzerte live verfolgen möchte, kann das via Apple Music auf iPhone, iPad, iPod touch, Mac und PC tun. Auch Apple TV wird in der Lage sein, die Auftritte live und HD zu streamen. Das Apple Music Festival wird im Londoner Roundhouse stattfinden. Die weiteren Künstler, die im Roundhouse auftreten werden, wird Apple auf der eigens dafür eingerichteten Webseite bekanntgeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Schlagring-Cover für das iPhone 4(S)

iGadget-Tipp: Schlagring-Cover für das iPhone 4(S) ab 5.50 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Sicher nicht so richtig praktisch.

Auch nicht wirklich günstig.

Aber mit Sicherheit originell !!!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

The Room Three: neue Screenhots & Release in wenigen Monaten

Fireproof Studios hat mal wieder einen neuen Stand zur Entwicklung ihres mit Spannung erwarteten The Room Three verkündet: „the game is pretty much playable from start to finish, so we’re now deep into the process of tweaking the puzzles, writing hints, composing final audio and giving the artwork a final polish. Once that’s all done we’ll be translating all the text, testing it and fixing all the bugs, and then we’ll be ready to release.“
The Room Three Preview
Der Release des Nachfolgers von The Room (AppStore) und The Room Two (AppStore) sollte eigentlich im Sommer erfolgen, war dann aber verschoben worden. Nun ist man nach eigenen Angaben quasi auf der Zielgeraden, The Room Three soll in wenigen Monaten im AppStore erscheinen. Ein genaues Datum ist aber noch nicht bekannt.
The Room Three Preview
Dafür gibt es aber als kleine Entschädigung zwei neue Screenshots, die die neue Umgebung „The Glasshouse“ des Spieles zeigen (siehe oben). Sobald wir weitere Informationen zu The Room Three erfahren, lassen wir es auch natürlich wissen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store, iTunes und iBooks: Mysteriöse Störung verhinderte Einkäufe – das ist der Grund für den Ausfall

In der letzten Nacht von Montag auf Dienstag kam es zu einer Störung bei allen App Stores, dem iTunes Store und dem iBooks Store. Mehrere Nutzer konnten keine neuen Inhalte und Apps in den verschiedenen Stores des Unternehmens kaufen. Nach rund einer Stunde hatte Apple das Problem jedoch bereits behoben. Über die Ursache der Störung hat sich das Unternehmen aus Cupertino wie gewohnt nicht geäußert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Web für iOS: Beta-Tester zeigt erste Screenshots

Die Web-Version von WhatsApp ist schon länger für Android verfügbar, erscheint aber auch auf iOS.

Erste Screenshots zeigen jetzt auch, in welcher Form die iPhone-App WhatsApp Web unterstützt. Damit können Nachrichten dann am Desktop-Browser angesehen und geschrieben werden, ohne dass das iPhone aus der Tasche gezogen werden muss.

WhatsApp Web pre Bild

Bisher wurde die Funktion jedoch nur von der Android-App unterstützt. Der Beta-Tester Ilhan Pektas hat nun die ersten Screenshots veröffentlicht, die das Feature auf iOS in Aktion zeigen. Das Ganze soll sogar schon sehr rund laufen. Wann das Update für alle Nutzer kommt, ist jedoch noch nicht bekannt. Wir melden uns, sobald es hier nähere Informationen gibt.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(920)
Gratis (iPhone, 44 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Release mit Dreikern-CPU und 2 GB RAM?

iphone-6s-geekbench-ergebnisIn wenigen Wochen dürfte uns der Release der neuesten iPhone-Generation erwarten. Voraussichtlich werden es wieder zwei Geräte sein, ein kleineres mit 4,7 und ein größeres mit 5,5 Zoll Bildschirm. Vom Äußeren her dürften sich die Devices nicht großartig von den aktuellen Modellen unterscheiden, jedoch soll Apple ordentlich am Inneren gewerkelt haben. Wie es jetzt unter […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 18.8.15

Produktivität

Write2Do (AppStore Link) Write2Do
Hersteller: Giuseppe Cigala
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
iTeacherBook (AppStore Link) iTeacherBook
Hersteller: Enfiero Incorporated
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Dienstprogramme

股民学校 股市炒股新手进阶老手宝典 (AppStore Link) 股民学校 股市炒股新手进阶老手宝典
Hersteller: Fengqi Liu
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download

Gesundheit & Fitness

My Kids 2 (AppStore Link) My Kids 2
Hersteller: Benjamin Pelech
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Binaural Headache Beats - Soothing Entrainment (AppStore Link) Binaural Headache Beats - Soothing Entrainment
Hersteller: TechBase LLC
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Relax Master (AppStore Link) Relax Master
Hersteller: ZHIQIANG CHEN
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Nachrichten

Mac Geek Gab (AppStore Link) Mac Geek Gab
Hersteller: Dave The Nerd, LLC
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Bildung

What What's My Reading Age?
Hersteller: Nessy Learning Limited
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Audio Guide - Renoir Gallery (AppStore Link) Audio Guide - Renoir Gallery
Hersteller: Sang Wook Yeo
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
KPSS ÇIKMIŞ SORULAR (AppStore Link) KPSS ÇIKMIŞ SORULAR
Hersteller: zeki ozen
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
YDS KPDS SORULAR (AppStore Link) YDS KPDS SORULAR
Hersteller: zeki ozen
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Weather Climate HD (AppStore Link) Weather Climate HD
Hersteller: Sprout Labs LLC
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Lifestyle

More EndlesssRoad (AppStore Link) More EndlesssRoad
Hersteller: Marina Sidorenko
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download

 

Bildschirmfoto 2015 08 18 um 12 52 43

Musik

Colorful Audio - music / microphone visualizer (AppStore Link) Colorful Audio - music / microphone visualizer
Hersteller: Grzegorz Wojcik
Freigabe: 4+
Preis: 1,99 € Download
BeepBoop (AppStore Link) BeepBoop
Hersteller: David Gamble
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Spiele

Project Space Monkey (AppStore Link) Project Space Monkey
Hersteller: Binh Le
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
Can You Escape 10 Intriguing Rooms II Deluxe (AppStore Link) Can You Escape 10 Intriguing Rooms II Deluxe
Hersteller: HAILING ZHANG
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
火烧赤壁 (AppStore Link) 火烧赤壁
Hersteller: Yaoyi Lin
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
奇幻剑士:无尽的深渊 (AppStore Link) 奇幻剑士:无尽的深渊
Hersteller: huang yongqi
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
one:seven
Hersteller: Dollo LLC
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Can You Escape 11 X Rooms Deluxe (AppStore Link) Can You Escape 11 X Rooms Deluxe
Hersteller: Shuzhen Song
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
Aureus (AppStore Link) Aureus
Hersteller: Galta
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Capitals of Latin America (AppStore Link) Capitals of Latin America
Hersteller: Multima d.o.o.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
纽扣的游戏-脑力达人 (AppStore Link) 纽扣的游戏-脑力达人
Hersteller: Chen JiaHao
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
bit Patrol (AppStore Link) bit Patrol
Hersteller: N-Vision Internet Solutions
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Battle Riders - Car Combat Racing (AppStore Link) Battle Riders - Car Combat Racing
Hersteller: Valentin Ciampuru
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
Moon Warriors (AppStore Link) Moon Warriors
Hersteller: Hui Li
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Jigsaw Puzzle App (AppStore Link) Jigsaw Puzzle App
Hersteller: Ferran Tebe
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download
Electro Jewels (AppStore Link) Electro Jewels
Hersteller: Joachim Mertens
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Trash The Ball (AppStore Link) Trash The Ball
Hersteller: Lichao Yang
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Kill Screen (AppStore Link) Kill Screen
Hersteller: David Marshall
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Company of Heroes 2": Mac-Version erscheint Ende August (Update)

Feral Interactive hat heute den Erscheinungstermin für die im März angekündigte Mac-Version von "Company of Heroes 2" bekannt gegeben. Demnach kommt das Echtzeitstrategiespiel am 27. August für OS X auf den Markt. Auch die Systemanforderungen stehen inzwischen fest.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s Benchmark auf Geekbench als Fake enttarnt

Apple iPhone 6 Plus

Die gestern aufgetauchten Benchmark-Scores des iPhone 6s sind nun als Fake entarnt worden. Kein Geringerer als der Geekbench-Entwickler John Poole meldete sich zu Wort.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nuki: Intelligentes Türschloss kann offiziell vorbestellt werden

Wer seine Haustür per App oder Smartwatch öffnen will, sollte einen Blick auf Nuki werfen.

Noki

Aufgrund von Patent- und Rechteverletzungen musste Noki in Nuki („new key“) umbenannt werden. Nokia hatte sich gegen den Noki-Namen erfolgreich gewehrt. Doch heute wollen wir den Fokus darauf legen, dass das intelligente Türschloss jetzt offiziell im hauseigenen Webshop vorbestellt werden kann.

Durch die Kickstarter-Kampagne haben 2038 Unterstützer ingesamt 385.524 Euro dazu beigetragen, um das Projekt zu verwirklichen. Im Dezember dieses Jahres sollen alle Unterstützer nach dem Eingang der Bestellungen beliefert werden. Wer die Kickstarter-Aktion verpasst hat, kann jetzt aber auch offiziell über den Webshop bestellen. Das angepeilte Lieferdatum ist hier Februar 2016, auch hier werden die Bestellungen nach dem Eingangsdatum abgearbeitet – somit kann der Termin auch etwas weiter nach hintern rutschen.

Nuki öffnet das Türschloss per Smartphone

Nuki wird dabei auf der Innenseite der Tür auf dem Schloss angebracht. Der dort platzierte Schlüssel wird nach Betätigung per Smartphone automatisch gedreht, innerhalb von drei Sekunden ist die Tür geöffnet. Dabei ist im Gegensatz zu anderen Systemen kein Ausbau des vorhandenen Zylinders nötig und auch an der Haustür müssen keine Veränderungen vorgenommen werden. Die Hersteller empfehlen Nuki nur an Türschlössern mit Not- und Gefahrenfunktion anzubringen. Steckt ein Schlüssel von innen, kann man hier dennoch von außen aufschließen – und umgekehrt.

Noki Detail

Die Steuerung mit dem Smartphone erfolgt per Bluetooth und wahlweise WLAN, selbst mit dem zuvor vorhandenen Schlüssel lässt sich die Tür weiterhin öffnen. Wer seine Tür von überall aus öffnen und schließen möchte, muss zusätzlich die Nuki Bridge einsetzen. Zusätzlich gibt es auch den Nuki Fob, ein kleiner Schlüsselanhänger mit Bluetooth, der zuvor per App konfiguriert werden muss, dann aber komplett ohne Smartphone die Tür öffnen kann. Besonders praktisch für Kinder oder Leute ohne Smartphone.

  • Nuki Keyturner für 149 Euro
  • Nuki Bridge für 99 Euro
  • Nuki Combo (Keyturner+Bridge) für 229 Euro
  • Nuki Fob für 39 Euro
  • zum Online-Store

Auch wir haben die Hersteller bei Kickstarter sehr früh unterstützt und sind schon gespannt, wie sich das intelligente Türschloss in der realen Welt schlägt. Wer sich jetzt auch für Nuki entscheidet, kann direkt über den Webshop bestellen, der Versand innerhalb der EU kostet 10 Euro. Habt ihr Nuki unterstützt? Werdet ihr Nuki noch unterstützen? Was haltet ihr von der Idee?

Nuki im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Nuki: Intelligentes Türschloss kann offiziell vorbestellt werden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umzugshelfer MoveToApple: Von Spotify zu Apple Music

Umzugshelfer MoveToApple: Von Spotify zu Apple Music auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Wer bisher bei Spotify seine Musik genoss und nun doch zu Apple Music „umziehen“ möchte, der stellt sich mit Sicherheit die Frage, wie er seine gesammelten Playlists denn am einfachsten […]

Der Beitrag Umzugshelfer MoveToApple: Von Spotify zu Apple Music erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: „Quantensprung der Kameratechnologie“ als Kaufargument

iPhone 6S: „Quantensprung der Kameratechnologie“ als Kaufargument auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Welches Killerfeature wird das iPhone 6S bieten? Diese Frage werden sich viele Apple-Fans stellen, wobei wir uns wohl bis zum 9. September – den kolportierten Termin für die iPhone 6S […]

Der Beitrag iPhone 6S: „Quantensprung der Kameratechnologie“ als Kaufargument erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Yosemite: Fragen und Antworten zur XNU-Sicherheitslücke

Gestern haben wir über die von Luca Todesco entdeckte Sicherheitslücke in OS X Yosemite berichtet, mit der ein passwortgeschütztes Ausführen von Shell Befehlszeilen ausgehebelt werden kann.

Im anschliessenden Diskussions-Thread wurde ausgiebig diskutiert, unter anderem auch über die Gefahr dieses Exploits, aber auch, wie man sich am besten...

OS X Yosemite: Fragen und Antworten zur XNU-Sicherheitslücke
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Anprobe wird vereinfacht, Termine nicht mehr zwingend erforderlich

Nach dem Apple Watch Verkaufsstart im April dieses Jahres dauert es bis Mitte Juni, bis die Geräte auch über die Apple Retail Stores gekauft werden konnten. Zwar konnten Kunden sich die Uhr bereits zuvor und mit Termin in den Apple Store angucken und ausprobieren, der Kauf erfolgte ausschließlich über den Apple Online Store.

apple_watch_test5

Apple vereinfacht Apple Watch Anprobe

Wie mehrere Apple Store Mitarbeiter gegenüber 9to5Mac berichten, hat Apple die Anprobe der Apple Watch vereinfacht, um die Wartezeit zu verkürzen und den ganzen Prozess zu verjüngen. Bisher war es so, dass Interessenten einen Termin zur Anprobe vereinbaren und unter anderem den Namen und die Apple ID angeben mussten.

Ab sofort entfallen diese Formalitäten und Kunden können ohne Termin einen Apple Store betreten und die Apple Watch ausgiebig ausprobieren und anprobieren. Die Angabe persönlicher Daten entfällt. So sollen Wartezeiten vermieden werden, es sei denn die Anprobe-Stationen sind alle belegt.

Nach wie vor haben Kunden auch die Option ihre Daten zu hinterlassen. So können anprobierte Apple Watch Modelle im Apple Online Store auf die Favoritenliste gesetzt werden. Probiert ein Kunde beispielsweise die Apple Watch mit Gliederarmband an, so wird dies im Apple Online Store hinterlegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes, App Store & Co. vorübergehend nicht erreichbar

iTunes, App Store & Co. nicht erreichbar

Für mindestens eine Stunde war es am Montagabend nicht möglich, Inhalte und Apps bei Apples Diensten zu kaufen. Betroffen waren allerdings nicht alle Nutzer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beauty and the Beast HD – Interactive Bedtime Storybook

Lehnen Sie sich zurück, entspannen und genießen eine exklusive E-Book für das iPad entwickelt worden. Wir hoffen, Sie genießen diese wunderschöne Meisterwerk in den englischen Text ….

Beauty and the Beast HD - Interactive Bedtime Storybook (AppStore Link) Beauty and the Beast HD - Interactive Bedtime Storybook
Hersteller: Paul Smith
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mozilla Webmaker startet: iOS-Version lässt auf sich warten

webmaker-fMit dem Webmaker haben die Firefox-Verantwortlichen von Mozilla jetzt eine kostenlose Smartphone-Applikation veröffentlicht, die beim Erstellen neuer Webinhalte zur Hand gehen soll und nicht nur Portfolio-Seiten sondern auch Blogs, Visitenkarten und Business-Auftritte direkt auf mobilen Geräten entwerfen und veröffentlichen kann. Die quelloffene Anwendung soll zwar auch in einer ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S Erscheinungsdatum: Weitere Gerüchte um den 18. September 2015

iphone-6-iphone-6-plusBekanntermaßen soll das neue iPhone 6S Anfang des kommenden Monats vorgestellt werden. Konkret ist hier der 9. September 2015 im Gespräch. Für diesen Tag soll Apple ein entsprechendes Event geplant haben, auf dem man das Gerät und auch neue iPads und Apple TV 4 angeblich vorstellen will. Was den Release betrifft, ging dieser in den […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV-Box wird zu Spielekonsole

Derzeit macht ein äußerst spannendes Gerücht die Runde: Offenbar plant Apple aus der Apple TV-Box eine vollwertige Spielekonsole zu machen. Basis der Gerüchte ist, dass Apple Anfang September zusammen mit den neuen iPhones auch eine neue Apple TV-Box mit leistungsstarker Hardware vorstellen wird. Um die Box zur Spielekonsole zu machen, fehlt nur noch ein App Store für Spiele und ein eigener Spiele-Controller von Apple.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Auch Vodafone startet die Vorregistrierung

Nach der Deutschen Telekom bietet nun auch Vodafone die Vorregistrierung für das nächste iPhone 6S.

Dazu hat der Provider eine eigene Web-Unterseite an den Start gebracht. Auf dieser Seite wird das iPhone 6S selbst nicht beim Namen genannt. Aber mit der Aktion „First come, first surf“ ist natürlich die nächste iPhone-Generation gemeint.

Vodafone iPhone 6S

Zitat Vodafone:

„Bleib aktuell informiert über Dein Wunsch-Smartphone mit dem Vodafone Smartphone-Newsletter. Mit Vodafone „First come, first surf“ bekommst Du alle Infos zu den neuesten Smartphone-Highlights als Erster geliefert.“

Einmal vorgemerkt, meldet sich Vodafone bei Euch, wenn das iPhone 6S verfügbar ist. Das Versprechen: Ihr erhaltet dann schneller Euer Wunschgerät (danke, Martin und Barbara).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstes Apple-Ladengeschäft in Belgien soll im September öffnen

Apples Ladenkette expandiert nach Belgien. Seit Ende 2014 sucht der Mac- und iPhone-Hersteller Personal für einen Store in Brüssel, dessen Eröffnung einem Bericht zufolge demnächst erfolgen soll.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Apple TV mit iOS 9 und Siri kommt angeblich im September

apple-tv-iconWenn die Gerüchteküche sich nicht täuscht, werden wir in drei Wochen ein grundlegend überarbeitetes Apple TV sehen. Skeptisch bleiben wir allerdings weiterhin, denn zu oft wurden in der Vergangenheit „sichere Prognosen“ diesbezüglich enttäuscht. Aktuell berichtet die amerikanische Webseite 9to5Mac, dass die nächste Generation der Set-Top-Box nun ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (18.8.)

Auch am heutigen Dienstag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Enigmo Enigmo
(3)
1,99 € 0,99 € (universal, 7.3 MB)
Enigmo 2 Enigmo 2
(2)
1,99 € 0,99 € (ouniversal, 14 MB)
Nanosaur 2 Nanosaur 2
(9)
3,99 € 0,99 € (universal, 56 MB)
Warhammer 40,000: Deathwatch - Tyranid Invasion
(23)
4,99 € 2,99 € (universal, 794 MB)
Electro Jewels Electro Jewels
(11)
0,99 € Gratis (universal, 25 MB)
Battle Riders - Car Combat Racing Battle Riders - Car Combat Racing
(2)
1,99 € Gratis (universal, 310 MB)
The Magician The Magician's Handbook II: Blacklore HD (Full)
(21)
4,99 € 1,99 € (iPad, 160 MB)
Super Tank Battle Super Tank Battle
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (iPhone, 15 MB)
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (iPad, 16 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(37)
2,99 € Gratis (universal, 71 MB)
Gangster Granny Gangster Granny
(12)
1,99 € Gratis (universal, 170 MB)
Hack WATCH Hack WATCH
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 32 MB)
Draw Something Draw Something
(2)
2,99 € 0,99 € (universal, 43 MB)
Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 41 MB)
European War 4: Napoleon
(3)
0,99 € Gratis (universal, 66 MB)
8bitWar: Necropolis
(6)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)

8 bit Wars Screen

FireJumpers FireJumpers
(8)
1,99 € 0,99 € (universal, 47 MB)
Calc It! Calc It!
(8)
1,99 € Gratis (universal, 14 MB)
Doodle Devil™ HD Doodle Devil™ HD
(2)
1,99 € 0,99 € (iPad, 73 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(27)
0,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Super Lines Super Lines
(1)
1,99 € Gratis (universal, 9.6 MB)
Shock-X. - Space shooter wars paper Shock-X. - Space shooter wars paper
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 45 MB)
Block vs Block Block vs Block
(1)
2,99 € Gratis (universal, 17 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Money
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 33 MB)
Inspector Gadget M.A.D. Grab Inspector Gadget M.A.D. Grab
(4)
1,99 € Gratis (universal, 75 MB)
Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered
(2)
9,99 € 4,99 € (universal, 1885 MB)
Alien Tribe 2 Alien Tribe 2
(28)
4,99 € 1,99 € (universal, 159 MB)
Doodle Devil™ HD Doodle Devil™ HD
(2)
1,99 € 0,99 € (iPad, 73 MB)
Furdemption Furdemption
(15)
2,99 € 0,99 € (universal, 52 MB)
Terraria Terraria
(190)
4,99 € 1,99 € (universal, 89 MB)
Geometry Wars 3: Dimensions Evolved
(31)
4,99 € 1,99 € (universal, 81 MB)
Monument Valley Monument Valley
(73)
3,99 € 1,99 € (universal, 262 MB)
The Executive The Executive
(7)
4,99 € 1,99 € (universal, 412 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone startet iPhone 6s-Vorregistrierung

Nach der Deutschen Telekom nimmt jetzt auch der Mobilfunkprovider Vodafone Vorregistrierungen für das kommende Apple-Handy entgegen, ohne das Modell beim Namen zu nennen. Unter dem Motto „First come, first surf“ können Kunden sich auf dieser Seite eintragen.

Bildschirmfoto 2015-08-18 um 11.49.23

Dort heißt es – wie in jedem Jahr sehr diskret:

Bleib aktuell informiert über Dein Wunsch-Smartphone mit dem Vodafone Smartphone-Newsletter. Mit Vodafone „First come, first surf“ bekommst Du alle Infos zu den neuesten Smartphone-Highlights als Erster geliefert.

Wer sich vormerken lässt, bekommt eine Mitteilung von Vodafone, sobald das iPhone 6s verfügbar ist. Dann könnt ihr auf eine bevorzugte Belieferung setzen.

Wer beim Support nach dem neusten Apple-Handy nachfragt, wird direkt auf diese Seite verwiesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Liegt die Zukunft des Apple TV im Spielkonsolen-Markt?

Mehreren Berichten zufolge stellt Apple im September die erste neue Generation des Apple TV nach rund dreieinhalb Jahren vor. Durch die Möglichkeit, auch Drittanbieter-Apps ausführen zu können, wird die Attraktivität der Plattform sicherlich steigen. Ohnehin ist das Apple TV für Apple längst mehr als nur ein bedeutungsloses Nischenprodukt. Von Tim Cook stammt beispielsweise die Aussage, es sei ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (18.8.)

Am heutigen Dienstag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

FineScanner PRO - scanner und dokumentenerkennung in PDF und JPG FineScanner PRO - scanner und dokumentenerkennung in PDF und JPG
(1)
9,99 € 0,99 € (universal, 20 MB)
TextGrabber + Translator: OCR text erkennen, übersetzen und ...
(10)
2,99 € 0,99 € (universal, 51 MB)
Quotes Folder Quotes Folder
(6)
0,99 € Gratis (universal, 8.4 MB)
Buchführung Pro Prüfungsvorbereitung Buchführung Pro Prüfungsvorbereitung
Keine Bewertungen
5,99 € 4,99 € (iPhone, 7.7 MB)
Grafio - Diagrams & ideas Grafio - Diagrams & ideas
(3)
8,99 € 4,99 € (universal, 91 MB)
Mencal:Fantastic Mental Math Tricks
(1)
1,99 € 0,99 € (universal, 4.9 MB)
KalorienCheck KalorienCheck
(38)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 8.8 MB)
Prizmo - Scannen, Texterkennung und Sprachausgabe Prizmo - Scannen, Texterkennung und Sprachausgabe
(5)
9,99 € 4,99 € (universal, 53 MB)
TomTom Europa TomTom Europa
(29)
69,99 € 59,99 € (universal, 2057 MB)
TomTom Westeuropa TomTom Westeuropa
(24)
54,99 € 48,99 € (universal, 1823 MB)

Kinder

Janosch: Oh, wie schön ist Panama
(46)
3,99 € 1,99 € (universal, 106 MB)
Fiete - Was passt nicht? Logik und Denksport für Kinder. Fiete - Was passt nicht? Logik und Denksport für Kinder.
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 118 MB)
Milli: Kleine Schnecke, große Welt
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 237 MB)

Foto/Video

Amazing Flower Wallpapers & Backgrounds – Roses, Orchids, Lily & ... Amazing Flower Wallpapers & Backgrounds – Roses, Orchids, Lily & ...
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 18 MB)
InstaCollage Classic - Collage Maker & FX Editor & Photo Editor ... InstaCollage Classic - Collage Maker & FX Editor & Photo Editor ...
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 41 MB)

Final Touch

Musik

Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing
(2)
19,99 € 9,99 € (iPad, 72 MB)
djay 2 für iPhone djay 2 für iPhone
(19)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 52 MB)
djay 2 djay 2
(32)
9,99 € 4,99 € (iPad, 101 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (18.8.)

Mac-User versorgen wir an diesem Dienstag mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Trine Trine
(308)
9,99 € 1,99 € (547 MB)
Trine 2 Trine 2
(32)
14,99 € 2,99 € (2522 MB)

Trine zwei

Hack RUN Hack RUN
(8)
2,99 € Gratis (2.8 MB)
Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden
(30)
19,99 € 4,99 € (6951 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(84)
19,99 € 6,99 € (8169 MB)
Civilization: Beyond Earth
(5)
49,99 € 19,99 € (3021 MB)
Victoria 2 Heart of Darkness Victoria 2 Heart of Darkness
Keine Bewertungen
19,99 € 3,99 € (389 MB)
King Arthur II Dead Legions King Arthur II Dead Legions
(1)
9,99 € 3,99 € (6277 MB)
FlatOut 2 FlatOut 2
(4)
6,99 € 3,99 € (2677 MB)
Europa Universalis 2 Europa Universalis 2
Keine Bewertungen
9,99 € 3,99 € (338 MB)
Victoria 2 Victoria 2
Keine Bewertungen
9,99 € 3,99 € (349 MB)
Victoria 2 A House Divided Victoria 2 A House Divided
Keine Bewertungen
14,99 € 3,99 € (349 MB)
The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena
(18)
9,99 € 3,99 € (7109 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
(6)
14,99 € 3,99 € (6476 MB)
Europa Universalis III Chronicles Europa Universalis III Chronicles
Keine Bewertungen
19,99 € 3,99 € (405 MB)
Deponia: The Complete Journey
(1)
44,99 € 19,99 € (6743 MB)
Anna Anna's Quest
Keine Bewertungen
17,99 € 16,99 € (1016 MB)

Produktivität

Noiseless Noiseless
Keine Bewertungen
17,99 € 14,99 € (57 MB)
Choco 2 Choco 2
Keine Bewertungen
29,99 € 1,99 € (124 MB)
File Multi Tool 5 File Multi Tool 5
(1)
14,99 € 1,99 € (5.6 MB)
Pins - The Bookmarks App Pins - The Bookmarks App
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (4.9 MB)
Magic Number – Ein besserer Rechner Magic Number – Ein besserer Rechner
(26)
9,99 € 4,99 € (3.2 MB)
Leafnote Leafnote
(1)
9,99 € 2,99 € (29 MB)
MacStammbaum 7 MacStammbaum 7
(1)
49,99 € 24,99 € (275 MB)
Intensify Intensify
(22)
14,99 € 13,99 € (24 MB)
Day One – Tagebuch Day One – Tagebuch
(34)
9,99 € 4,99 € (14 MB)
IMAGEmini Lite IMAGEmini Lite
(5)
0,99 € Gratis (1.9 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone startet Vorregistrierungen: „First come, first surf“

habenAcht Tage nach dem offiziellen Start des Telekom Reservierungs-Service bietet nun auch der düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone ein Online-Formular an, mit dessen Hilfe ihr euch für die bevorzugte Belieferung des iPhone 6s registrieren lassen könnt. Wie bereits die Telekom vermeidet auch Vodafone die Nennung von Hersteller und Geräte-Bezeichnungen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Verkaufsstart für neues iPhone am 18. September

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Deutsche Mobilfunkanbieter bereiten sich angeblich auf den Marktstart der nächsten iPhone-Generation in genau einem Monat vor. Die Ankündigung der Geräte dürfte am 9. September erfolgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wieder Sicherheitslücke in OS X gefunden, auch 10.10.5. betroffen

Gerade erst, nachdem am Donnerstag das Update auf OS X 10.10.5 ausgerollt wurde, treffen Meldungen über eine weitere Sicherheitslücke in Apples Betriebssystem ein.

Mit dem Update auf OS X 10.10.5 wurden bereits einige kritische Sicherheitslücken geschlossen. Unter anderem der gefährliche DYLD-Exploit, mit dem sich Angreifer Root-Rechte und so die...

Wieder Sicherheitslücke in OS X gefunden, auch 10.10.5. betroffen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

March of Empires: neues F2P-Strategiespiel von Gameloft

Gameloft hat in der vergangenen Woche mit March of Empires (AppStore) ein weiteres F2P-Aufbau-Strategiespiel im AppStore veröffentlicht. Wie gewohnt ist auch der Download dieser neuen Universal-App kostenlos.

Anfänglich steht ihr erst einmal vor der Qual der Wahl zwischen 3 Fraktionen (König, Sultan, Zar) mit ihren eigenen Stärken, Schwächen und Boni, bevor es dann ans Regieren und Ausbauen des eigenen Königreiches geht. In gewohnter Manier könnt ihr durch das Errichten und Hochleveln von Gebäuden Einnahmen und Ressourcen generieren, die ihr dann wiederum unter anderem in eine schlagkräftige Armee investieren solltet.
March of Empires iPhoneMarch of Empires iPad
Mit ihr geht ihr auf Feldzüge, um umgebende Siedlungen und andere Spieler um ihre Reichtümer zu erleichtern. Dabei ist etwas strategisches Vorgehen beim Zusammenstellen der Armee durchaus wichtig, denn die verschiedenen Einheiten besiegen sich untereinander nach dem „Stein, Schere, Papier“-Prinzip. Außerdem gibt es noch eine Heldenfigur, der besondere Fähigkeiten hat und kriegsentscheidend sein kann.

March of Empires (AppStore) erschlägt einen im ersten Moment fast mit seinen zahlreichen Icons, Buttons und Inhalten. Wer dieses Genre mit den üblichen Wartezeiten und Limitationen mag, kann den neuen Vertreter von Gameloft gerne ausprobieren. Wer F2P-Strategiespielen nichts abgewinnen kann, wird aber auch hier keine überzeugenden Argumente zur Meinungsänderung finden…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus iTunes Festival wird Apple Music Festival

iTunes Festival heisst neu Apple Music Festival und startet am 19. September 2015. Zehn Nächte spektakulärer Live-Auftritte mit Pharrell Williams, One Direction, Florence + The Machine, Disclosure & weiteren. Apple hat heute angekündigt, dass Pharrell Williams, One Direction, Florence + The Machine und Disclosure unter den Headlinern des 2015 Apple Music Festival im Londoner Roundhouse in diesem September sind. Apple wird die Auftritte kostenlos an Musikfans auf der ganzen Welt übertragen, die live und auf Abruf auf Apple Music angesehen werden können. Das Apple Music Festival ermöglicht es Fans ihren Lieblings-Künstlern noch näher zu sein, sei es durch die Berichterstattung auf Beats 1 und mit Backstagenews und Videomaterial direkt von den Künstlern über Apple Music Connect.
„Wir wollen in diesem Jahr etwas wirklich Besonderes für Musikfans machen“, sagt Eddy Cue, Senior Vice President Internet Software und Services von Apple. „Das Apple Music Festival steht für Tophits an zehn aufeinanderfolgenden unglaublichen Nächten mit einigen der besten Künstlern der Welt, die nicht nur live auftreten, sondern auch mit ihren Fans direkt über Connect und Beats 1 interagieren.“
Das Apple Music Festival findet an zehn Nächten zwischen dem 19. und 28. September statt. Einwohner Grossbritanniens können an der Verlosung von Tickets auf Apple Music sowie über Medienpartner, darunter dem London Evening Standard, teilnehmen. Apple war acht Jahre lang Gastgeber des iTunes Festival in London und hat jetzt zu Ehren des Starts von Apple Music das Event in Apple Music Festival umbenannt. Du kannst das Apple Music Festival über Apple Music oder iTunes auf deinem iPhone, iPad, iPod touch, Mac, PC oder in überwältigender HD-Qualität über Apple TV geniessen. Informationen gibt’s auf www.applemusicfestival.com Original article: Aus iTunes Festival wird Apple Music Festival
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutschland: iPhone-Verkaufsstart wahrscheinlich am 18. September

iphone-6s-rose-gold

Anscheinend sollen sich viele deutsche Netzbetreiber jetzt schon auf den Start des kommenden iPhone 6S und iPhone 6S Plus vorbereiten. Im Moment wird der 18. September als mögliches Datum für einen großen Start ins Auge genommen. Angeblich sollen schon die passenden Verträge für die komplette iPhone-Serie ausgearbeitet sein und die Urlaubssperren sollen auch ausgesprochen worden sein. Aus diesem Grund ist davon auszugehen, dass Apple am 9. September seine Keynote abhalten wird und dass wir am 18. September zumindest mit einem kleinen Release rechnen können.

Weltweiter Start ziemlich unwahrscheinlich
Wenn man sich die Verkaufsstarts des iPhones der letzten Jahre ansieht, wird es ziemlich sicher wieder so sein, dass Österreich bei der ersten “Länder-Runde” nicht dabei sein wird . Wahrscheinlich werden wir erst in der zweiten oder dritten Charge mit dabei sein und vielleicht sogar bis Ende Oktober auf einen offiziellen Release warten müssen. Es besteht aber noch die Hoffnung, dass Apple die Kapazitäten so weit aufgestockt hat, dass ein größerer Release möglich gemacht wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pharrell Williams, One Direction & mehr: Apple Music Festival für September angekündigt

Das iTunes Festival erhält einen neuen Namen. Apple hat heute über eine Pressemitteilung das Apple Music Festival im nächsten Monat angekündigt. Von 19. bis 28. September stehen an zehn Abenden Top-Stars der Musikszene auf der Bühne des Londoner Roundhouse. Zu den Headlinern zählen Pharrell Williams,...

Pharrell Williams, One Direction & mehr: Apple Music Festival für September angekündigt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10 Yosemite Video-Tipp: Scanner einrichten – so geht's

Obwohl Tablets, Smartphones und Computer die papierlose Welt immer weiter voran bringen, kann es sich trotzdem lohnen, einen Drucker oder einen Scanner oder einen Kombinations-Drucker einzurichten. Haben Sie sich so ein Gerät gekauft, müssen Sie es anschließend mit Ihrem Mac verbinden. Dabei können Sie die mitgelieferten Treiber-CDs getrost ignorieren. OS X holt sich die notwendige Software aus dem Internet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 120GB SSD, 5.000mAh Akku für iPhone, Lightning-Kabel, TomTom Sportuhr und mehr

Auch der heutige Dienstag bringt neue Amazon Blitzangebote. Schnäppchenjäger aufgepasst, der Online-Händler hat sich wieder allerhand Produkte rausgesucht, um diese mit reduzierten Preisen in den Mittelpunkt zu stellen. Solltet ihr derzeit Deals aus dem Bereich Elektronik & Technik suchen, dann werdet ihr fündig. Doch nicht nur das, Amazon bedient sich bei seinen Blitzangeboten auch an vielen weiteren Produktgruppen, wie z.B. Freizeit, Sport, Kinder, Babys, Heimwerken, Garten etc.

amazon180815

Den ganzen Tag über könnt ihr euch Deals, Blitzangebote und Schnäppchen sichern. Los ging es bereits pünktlich um 08:00 Uhr. Seitdem gehen in regelmäßigen Abständen neue Blitzangebote an den Start. Die letzten Angebote starten um 19:00 Uhr. Blitzangebote sind maximal vier Stunden bzw. solange der Vorrat reicht, gültig.

Amazon Blitzangebote

09:30 Uhr

10:30 Uhr

11:00 Uhr

11:30 Uhr

13:30 Uhr

14:30 Uhr

17:30 Uhr

18:30 Uhr

Die stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Hier findet ihr die vollständige Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Anprobe im Apple Store nun ohne Termin möglich

Apple hat die Anprobe der Apple Watch nun beschleunigt. War es zuvor noch unabdingbar einen Termin zur Anprobe zu vereinbaren und seine Daten, samt Apple ID, im Vorab zu hinterlegen, kann man nun einfach im Apple Store vorbeischlendern und spontan eine Watch der Begierde anprobieren. Die Anprobe ist ab sofort nicht mehr an einen Termin und persönliche Daten gebunden.

Das amerikanische News-Blog 9to5Mac berichtete als einer der ersten Medienvertreter über die kleine Änderung im Hinblick auf den Umgang mit der Apple Watch in den offiziellen Apple Stores.

Auch in Deutschland

Auf Nachfrage von Apfelpage wurde bestätigt, dass die "Spontan-Anprobe" ab sofort auch in Deutschland möglich ist. Wer also gerade in der Nähe eines Apple Stores ist und die Apple Watch schon immer einmal anprobieren wollte, der kann sich direkt auf den Weg machen, ohne vorher erst einen Termin vereinbaren zu müssen. Nachdem die favorisierten Apple Watches, samt verschiedener Armbänder, anprobiert wurden, kann man seine E-Mail Adresse hinterlegen. Zudem tragen die Mitarbeiter zusätzlich ein, welche Watch und welche Armbänder anprobiert wurden, um die persönliche Apple Online Store Wunschliste zu komplettieren. Apple hat somit den Prozess der Apple Watch Anprobe deutlich beschleunigt, was sehr zu begrüßen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Patent auf Original-Design laut US-Patentamt ungültig

Rückschlag für Apple beim US-Patentamt im Bezug auf das Design der ersten iPhone-Generation.

Zwar ist die Entscheidung noch nicht rechtskräftig, aber die Behörde hat entschieden, dass das bisher gültige Patent auf das Design der ersten iPhone-Generation ungültig ist. Das Patent mit der Kennziffer 618,677 war ein großes Pfund von Apple im großen Patentstrei t mit Samsung.

Steve Jobs iPhone 1 erstes iPhone

Unter anderem basierte die Entscheidung der US-Gerichte, dass Samsung eine Milliarde US-Dollar Schadenersatz an Apple zahlen muss, auf diesem Patent. Die Behörden begründeten ihren Entschluss, das Design-Patent von Apple nicht mehr zuzulassen, damit, dass Firmen wie LG, Sharp und Samsung zur gleichen Zeit ähnliche Design-Patente eingereicht hätten, berichtet FossPatents. Apple soll Zeichnungen zu älteren Design-Patente teilweise später veröffentlicht haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus dem iTunes Festival wird das Apple Music Festival

Auch in diesem September startet Apple wieder ein Musik-Festival in London. Irgendetwas ist aber anders als in den vergangenen Jahren.

Apple Music Festival

Zunächst einmal die schlechte Nachricht: In diesem Jahr wird es das beliebte iTunes Festival nicht mehr geben. Die gute Nachricht: Am bisherigen Konzept scheint Apple so gut wie nichts zu verändern, nur der Name ist anders. Passend zum Start des neuen Musik-Streaming-Dienstes, den die meisten von euch noch bis zum 30. September kostenlos testen können, heißt die mehrtägige Veranstaltung in diesem Jahr Apple Music Festival.

Vom 19. bis zum 28. September wird Apple erneut viele namhafte Künstler auf die Bühne bringen. Die Tickets für die Konzerte gibt es nicht zu kaufen, stattdessen können sie Apple-Fans aus Großbritannien in diversen Gewinnspielen abräumen. Bisher hat Apple nur einige Künstler bestätigt, unter anderem werden One Direction, Pharrell Williams und Disclosure auf dem Apple Music Festival auftreten.

Apple Music Festival wird in die Musik-App integriert

„Wir wollen in diesem Jahr etwas ganz besonderes für Musik-Fans auf die Beine stellen“, berichtet Eddy Cue, Apples Vize-Präsident für Internet-Software und -Dienste. „Auf dem Apple Music Festival gibt es in zehn Nächten die größten Hits von einigen der besten Künstler auf diesem Planeten, die auf Connect und Beats 1 direkt mit ihren Fans interagieren.“

Da es die meisten von uns wohl nicht auf eines der Konzerte schaffen, bietet Apple auch in diesem Jahr wieder ein Live-Streaming an. Nachdem das bisher über eine eigenständige Festival-App für iPhone und iPad und auch auf dem Apple TV möglich war, wird es interessant zu sehen, wie Apple das Festival in diesem Jahr digital umsetzt. Es wird auf jeden Fall in die neue Musik-App integriert – wie genau, werden wir spätestens im September erfahren.

Bis es soweit ist, werden wir euch natürlich über weitere Ankündigungen und bestätigte Künstler rund um das Apple Music Festival auf dem Laufenden halten. Freut ihr euch schon auf die Konzerte?

Der Artikel Aus dem iTunes Festival wird das Apple Music Festival erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch kann ohne Termin anprobiert werden

Apple Watch

Einem Bericht zufolge gibt Apple ab dieser Woche die Terminpflicht für "Try-On"-Sitzungen mit der Computeruhr auf. Es soll ausreichen, einen Laden zu besuchen – zumindest in den USA.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adventure "Grim Fandango Remastered" im Mac-App-Store erschienen

Zu Jahresbeginn brachte Double Fine Productions eine Neuauflage des Abenteuerspiels "Grim Fandango Remastered" auf den Markt. Es erschien erstmals im Jahr 1998. Das damals nur für Windows erhältliche, von Lucas Arts veröffentlichte Spiel mit viel schwarzem Humor erhielt durchweg gute Kritiken, der große kommerzielle Erfolg blieb aber aus.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Kein iPad Air 3 in 2015

Dieses Jahr wird Apple im September höchstwahrscheinlich neben neuen iPhones auch ein neues Apple TV vorstellen. Das Thema iPad wird von Apple meist im Oktober auf einem eigenen Event angesprochen. Ob es allerdings dieses Jahr noch ein iPad Air 3 geben wird ist laut 9to5Mac aus diversen Gründen fraglich.

Den 5 betrachten

Nachdem Apple (ausser in 2012, in dem gleich zwei mal ein neues iPad erschien) seine 9,7 Zoll iPads im Jahresrhythmus veröffentlichte,...

Gerücht: Kein iPad Air 3 in 2015
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple soll bereits nach Teststrecken für "Project Titan"-Elektroauto Ausschau halten

Ein neuer Bericht von The Guardian deutet an, dass die Entwicklung von "Project Titan" – das (selbstfahrende) Elektroauto von Apple – weiter vorangeschritten ist als bisher angenommen wurde. Die Zeitung hat erfahren, dass Apple bereits im Mai in Gesprächen mit GoMentum Station, einer 8,5 Quadratkilometer großen Teststrecke für...

Apple soll bereits nach Teststrecken für "Project Titan"-Elektroauto Ausschau halten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeitstempel von Digitalbildern ändern: Online mit Google Fotos oder lokal per Mac-App

google-fotos-zeitstempelWer seine Bilder mit Google Fotos verwaltet, kann neuerdings auch deren Erstelldatum einfach über den Webbrowser verändern. Eine entsprechende Option findet sich im Info-Fenster zum jeweiligen Bild. Ebenso ist es nun möglich, Fotos innerhalb eines Albums frei zu sortieren. Gemeinsam mit diesen Änderungen hat Google auch ein ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Knapp 1 Jahr später: Netflix erhöht die Preise

Nicht ganz ein Jahr ist es her, da kamen wir deutschen Nutzer ebenfalls in den Genuss des Online-Streaming-Dienstes Netflix. Die Preise der ersten Stunde sind seitdem gültig, bis heute. Möchte man nun als Neukunde das Abo „2 Geräte gleichzeitig“ nutzen, wird jetzt 1 Euro mehr fällig, somit steigt der monatliche Betrag auf 9,99 Euro.

netflix-logo

Bestandskunden, die diesen Dienst bereits gebucht haben, werden laut Netflix noch ein Jahr den alten Preis von 8,99 Euro zahlen. Die anderen Preise, 7,99 Euro für das Basis-Angebot und 11,99 Euro für das Premium-Angebot, ändern sich nicht. Während man in der Basis-Variante lediglich auf einem Gerät schauen kann und auf HD Auflösung verzichten muss, kann man in der Premium-Ausführung bis zu vier Geräten gleichzeitig nutzen und die Inhalte sogar in Ultra-HD genießen. Das zusätzliche Geld wird nach Angaben von Netflix in die eigenen Produktionen fließen, um das Angebot für den Kunden zu erweitern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zweites Analysehaus sagt geringere iPhone-Verkäufe voraus

iPhone 6

Die Investmentfirma Pacific Crest glaubt, dass zumindest in diesem Jahr weniger neue iPhones verkauft werden. Das kommende "iPhone 6s" ist ein geringerer Anreiz für Nutzer, auf ein Neugerät zu wechseln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Patentamt erklärt iPhone-Patent auf Original-Design für ungültig

Apples Patent "618,677" auf das Design der ersten iPhone-Generation gilt als eines der wichtigen Patente im Rechtsstreit mit Samsung. Es sorgte unter anderem vor drei Jahren für eine Jury-Entscheidung, derzufolge Samsung mehr als eine Milliarde US-Dollar Schadensersatz an Apple zahlen sollte . In weiteren Instanzen wurde die Summe aber aufgrund von Zweifel an Patenten zuletzt auf 400 Millionen ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab Donnerstag: Horizon Chase erinnert an Out Run

horiMit Horizon Chase hat das brasilianische Softwarehaus Aquiris ein Autorennspiel angekündigt, das sich an Freunde grundsolider 16bit-Rennspiele richtet und den App Store noch am Donnerstag erreichen soll. Die Hommage auf Klassiker wie etwa das Arcade-Urgestein „Out Run“ von 1986 soll mit 32 Städte, 73 Rennstrecken und 16 ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music Festival 2015 für September angekündigt

Apple hat heute in einer Pressemitteilung das diesjährige Apple Music Festival 2015 angekündigt. Es wird wie gewohnt im Londoner Roundhouse – wenn auch in abgespeckter Form – stattfinden. Die Veranstaltung ist in den letzten Jahren als iTunes Festival bekannt geworden und wurde bisher immer an allen Tagen im September präsentiert. Doch dieses Jahr ist der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music Festival im September

Apple Music Festival im September

Künftig heißt Apples jährlich abgehaltene Konzertreihe anders – passend zum neuen Musikdienst aus Cupertino. Die erste Ausgabe findet nächsten Monat in London statt – mit diversen bekannten Stars und Streams auf Apple-Geräte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple Maus und Tastatur im Anflug?

Neue Apple Maus und Tastatur im Anflug? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Es scheint, als ob Apple in absehbarer Zeit neue Eingabegeräte auf den Markt bringt. Wie aus Dokumenten der US-amerikanischen Kommunikationsbehörde FCC hervorgeht, plant Apple ein Update seiner Magic Mouse als […]

Der Beitrag Neue Apple Maus und Tastatur im Anflug? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Choco 2: Mac-Werkzeug zum Erstellen von Foto-Collagen heute für 1,99 statt 14,99 Euro

Die normalerweise relativ teure Foto-Software Choco 2 gibt es heute zum Sparpreis im Mac App Store.

Choco 2 1

Mal eben eine Collage mit den neuesten Urlaubsfotos am Mac erstellen, ist mit der richtigen App absolut kein Problem. Erst vor einigen Wochen haben wir euch das neue TurboCollage 6 vorgestellt, das mit einem Preis von 7,99 Euro aber sicherlich nicht mal eben so gekauft wird. Bei Choco 2 (App Store-Link) sieht das schon anders aus – immerhin ist die zuletzt zwischen 14,99 und 29,99 Euro teure Mac-Anwendung heute zum Sparpreis erhältlich und kostet für 24 Stunden nur 1,99 Euro.

Im Mittelpunkt der deutschsprachigen Anwendung stehen neben einer einfachen Handhabung vor allem mehr als 100 integrierte Vorlagen, die man im Handumdrehen mit eigenen Bildern befüllen kann. Wer keine Zeit und Lust hat, sich intensiver mit seiner Collage zu beschäftigen, wählt in Choco 2 einfach den Shuffle-Modus aus: Hier werden die zuvor ausgewählten Bilder zufällig in einer passende Collage verfrachtet.

Choco 2 hat aber noch viel mehr auf Lager. Neben Foto-Filtern und verschiedenen Hintergründen und Rahmen kann jedes Element in Choco 2 individuell angepasst werden. Egal ob man die Fotos drehen, zoomen oder verschieben will, all das ist mit der App kein Problem.

Choco 2 erlaubt unendlich viele individuelle Collagen

Richtig gelungen finde ich zwei Details von Choco 2: Mit dem Layout-Generator kann man im Handumdrehen eine perfekt zugeschnittene Collage erstellen. Einfach ein paar Parameter wie Anzahl der Fotos und minimale Größe einstellen, um in wenigen Sekunden die passende Vorlage zu bekommen – auf Wunsch auch als Herz oder anderen witzigen Formen. Die tollen Collagen-Effekte können in Choco 2 übrigens schon mit einem einzelnen Bild erzielt werden – es wird auf Wunsch automatisch in mehrere kleine Fotos geschnitten und in die Collage eingesetzt.

Choco 2 muss sich definitiv nicht vor der Konkurrenz aus dem Mac App Store verstecken, ist aber aufgrund des sonst recht hohen Preises noch eher wenig verbreitet. In Deutschland gibt es bisher nur drei Bewertungen, eine davon noch von 2013. Mittlerweile wurde die App durch zahlreiche Updates natürlich weiter verbessert. In den USA gibt es seit dem letzten Update volle fünf Sterne bei rund 20 Bewertungen.

Choco 2

Der Artikel Choco 2: Mac-Werkzeug zum Erstellen von Foto-Collagen heute für 1,99 statt 14,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music Festival 2015 in London angekündigt

Seit fast zehn Jahren richtet Apple jeweils im September ein Musikfestival in London aus. Nun hat das Unternehmen Details zur diesjährigen Neuauflage des Events bekannt gegeben und gleichzeitig dessen Namen von iTunes Festival in Apple Music Festival geändert. Das Apple Music Festival 2015 findet vom 19. bis zum 28.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erfolgreiches „Fallout Shelter“ erhält erstes großes Update

Erfolgreiches „Fallout Shelter“ erhält erstes großes Update Der Überraschungshit Fallout Shelter (AppStore), der Bethesda unerwartet einen ganzen Haufen Geld eingebracht hat und jetzt zudem auch für Android verfügbar ist, hat vergangene Woche ein erstes großes Update im AppStore erhalten. Die Neuerungen sind durchaus umfangreich und vielzählig. Und da Bethesda diese in der Update-Beschreibung detailliert wiedergibt, wollen wir diese einfach hier einbinden…
Um dein Spielerlebnis so angenehm und störungsfrei wie möglich zu gestalten, haben Vault-Tec-Ingenieure einige spannende neue Funktionen eingebaut! • Aufseher sollten wachsam gegenüber neuen Gefahren für die Bewohner sein. Einige Vaults berichten von Maulwurfsratten und wütenden Todeskrallen – wahrscheinlich angezogen vom Geräusch der Bauarbeiten. • Vault-Tec ist eine Partnerschaft mit General Atomics International eingegangen, um Aufsehern ihren eigenen Roboterbutler zur Verfügung zu stellen – den Mister Handy! Nun haben etwas trägere Aufseher eine zuvorkommende und unterhaltsame Alternative zum Antippen und Sammeln von Ressourcen (Teegebäck nicht inbegriffen). • Unsere Ingenieure haben die, *ähem*, Nützlichkeit der Baracken für das Vault-Wachstum deutlich unterschätzt, mit dem Ergebnis starker Überbevölkerung und abnehmender Effizienz. Es gibt aber Grund zum Aufatmen, denn die Simulation wurde angepasst und Vaults aller Formen und Größen sollten jetzt reibungslos funktionieren. • Da sie nicht damit zufrieden waren, nur die Ressourcen deines Vaults zu rauben, stehlen einfallende Raider jetzt auch noch Kronkorken (wenn du deine Bewohner noch nicht bewaffnet hast, wäre nun ein guter Zeitpunkt dafür). • Da Vault-Tec mit der ungenehmigten Praxis der Levitation nicht einverstanden ist, wurden alle durch die Luft schwebenden Bewohner wieder auf den Boden verbannt. Dauerhaft. • Einige der schwierigeren Anforderungen täglicher Ziele wurden etwas vereinfacht. Gern geschehen. • Fortgesetzte Wartungsarbeiten an der Vault-Simulation. Denn nur eine effiziente Maschine ist eine glückliche Maschine!
Fallout Shelter iPhone iPad
Fallout Shelter (AppStore) ist leider kein typischer „Fallout“-Actiontitel, sondern ein F2P-Aufbauspiel, in dem ihr euren eigenen Bunker der Firma Vault-Tec erbauen und verwalten müsst. Durch den Bau neuer Bunkerräume (z.B. Energiegenerator, Nahrungs- und Wasserversorgung, Lager, Baracken uvm.), die alle ihre speziellen Aufgaben haben, generiert ihr Ressourcen und erbaut einen immer größeren Bunker, in dem die Bewohner ein zufriedenes und sicheres Leben vor den Gefahren des umgebenden Ödlands führen können. Weitere Informationen zum Gratis-Download gibt es in unserer Spiele-Vorstellung.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Hangouts nun auf eigener Webseite verfügbar

startpage-google-hangouts

Google hat seinen Hangouts Messenger aus G-Mail und Google+ heraus gestanzt und spendiert diesem eine eigene hübsche Webseite.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offline – Ein Tag am See

Ihr wisst ja, mit unserer Sparte Wolffilms drehen wir Imagefilme und coole Drohnenvideos von oben. Letzten Freitag durften wir mit unserem Filmteam den Betriebsausflug der Shopmacher begleiten. Auftrag: Mit der Kamera einfach mal draufhalten, egal ob vom Boden aus oder von weit oben mit der Drohne. Kanufahren, Reiten, Bogenschießen, Volleyball, Tanzen und Trinken. Klingt gut, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Festival wird zu Apple Music Festival: Apple hat Headliner offiziell bekannt gegeben

Zwischen dem 19. September und 28. September geben Musiker und Künstler aus aller Welt wieder ihr Bestes. Doch: Dieses Mal heißt es nicht wie gewohnt iTunes Festival, sondern - zu Ehren des erst vor ein paar Wochen gestarteten Musik-Streaming Dienstes - Apple Music Festival, ein passender Name für die Veranstaltung, die allerdings weiterhin im Londoner Roundhouse stattfinden wird. Tickets sind nicht unbedingt nötig, denn die Shows können auch live online verfolgt werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BMW Cabrio von Steve Jobs: Für 15.000 Dollar gehört es euch

500Im kalifornischen Mountain View wird gerade das ehemalige BMW-Cabrio von Steve Jobs angeboten. Für 15.000 Dollar ist der aktuelle Besitzer bereit, den BMW 325i abzutreten. Vergleichbare Fahrzuge bekommt ihr aktuell für rund 2000 Euro. Allerdings liegt da dann auch keine Zulassungsbescheinigung bei, der zu entnehmen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music Festival: 19.9. bis 28.9. London

Apple Music Festival: 19.9. bis 28.9. London auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Es gibt Änderungen hinsichtlich des jährlich stattfinden Musik-Festivals. Apple kündigte an, dass sein diesjähriges Musik-Festival nicht mehr iTunes Festival heißt, sondern unter dem neuen Namen Apple Music Festival veranstaltet wird. […]

Der Beitrag Apple Music Festival: 19.9. bis 28.9. London erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Mediacenter-Software Kodi

Die kostenlose Mediacenter-Software Kodi ist in der Version 15.1 (55 MB, mehrsprachig) erschienen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: schematische Zeichnungen deuten auf SiP-Architektur

Das iPhone 6S kommt näher und näher. In den letzten Wochen sind bereits zahlreiche Informationen rund um die nächste iPhone-Generation aufgetaucht. Die letzten Details zum iPhone 6S wird Apple vermutlich am 09. September bekannt geben. Darauf erfolgt der iPhone 6S Verkaufsstart (der 18. September soll es sein).

iPhone 6S mit SiP-Chip

Bereits vor Monaten tauchte das Gerücht auf, dass Apple auf eine SiP-Architektur (system-in-package) beim Chip-Design setzt. Ein solches Chip-Design kommt bei Apple erstmals mit dem S1 bei der Apple Watch zum Einsatz. Apple hat beim S1 möglichst viele Subsysteme in einem Modul integriert. Niemals zuvor wurde die komplette Computerarchitektur auf einem einzigen Chip konfiguriert.

iphone6s_sip_leak

Auf das gleiche Chip-Design wird Apple beim iPhone 6S setzen. Auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo sind nun schematische Zeichnungen aufgetaucht, die zeigen, dass Apple sich beim iPhone 6S ebenso für SiP und nicht für das traditionelle Printed Circuit Board (PCB) entschieden hat.

Die schematische Zeichnung zeigt das Motherboard-Layout mit allen Komponenten als Teil des eigentlichen Chips. Apple kombiniert die CPU mit dem Baseband-Modul und anderen Komponenten in einem Chip. Die SiP Architektur ist noch recht neu. TSMC hat das Design im vergangenen Jahr erstmals vorgestellt und Apple ist das erste Unternehmen, welches diese Architektur mit der Apple Watch in den Markt gebracht hat. Nun konnte die SiP-Architektur beim iPhone 6S auch erstmals im Smartphone landen. (via iClarified)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1 wird bereits von Apple getestet

ios-9-logo-520x245

Die Internetstatistiken von MacRumors haben wieder ein interessantes Phänomen beobachten können, welches schon bei iOS 7 und bei iOS 8 aufgetaucht ist. Anscheinend ist Apple jetzt schon dabei, die nächste Generation von iOS 9 zu testen und zu entwicklen. In den Statistiken tauchen jedenfalls erstmals die Bezeichnungen iOS 9.1 auf und das ist ein klarer Hinweis darauf, dass man jetzt schon mitten in der Entwicklung steckt und schon die ersten Geräte mit der neuen Software versehen hat. Leider gibt es keine weiteren Hinweise auf die Entwicklung und auf die Feature-Liste, die unter iOS 9.1 veröffentlicht werden soll.

ios_9_1_jul2015

iOS 9.1 vielleicht für iPads gedacht?
Wie bereits angesprochen, ist nicht bekannt, welche Verbesserungen die neue Software beinhalten könnte. Es kann aber durchaus sein, dass Apple an einer speziellen Software für die neue iPad-Generation arbeitet und hier vielleicht auch eine Unterstützung des iPad Pro angedacht wird. Wenn dies wirklich der Wahrheit entsprechen sollte, könnte die Software schon im Oktober auf oder Anfang November erscheinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Doppelpack Dock Stylus

iGadget-Tipp: Doppelpack Dock Stylus ab 2.75 € inkl. Versand (aus USA)

Der Mini-Stylus ist im Dock jederzeit dabei.

Kaum teurer als ein einzelner für 1€.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple Music Festival für September angekündigt

Mittlerweile zum neunten Mal lädt Apple bekannte und weniger bekannte Musiker zu einem großen Festival in London ein - und erstmals nicht als iTunes Festival, sondern unter dem neuen Namen: Apple Music Festival. Zumindest für die Live-Events im legendären Roundhouse ist iTunes als namensgebener Bestandteil damit passee. Ebenfalls neu ist der kleinere Rahmen der Veranstaltung. Statt täglicher Ko...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1: Erste Hinweise auf künftige Betriebssystem-Version entdeckt

Derzeit dürfen wir noch mindestens einen Monat auf die Veröffentlichung von iOS 9 und seine zahlreichen neuen Funktionen warten. Doch wie es jetzt scheint haben die US-amerikanischen Kollegen von Macrumors bereits Hinweise auf die nächste iOS Version in ihren Aufrufstatistiken der letzten Monate entdeckte. Was es damit auf sich hat und ob wir schon kurz nach iOS 9 mit dem Update rechnen können, erfahren Sie hier.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Fluginformationen anzeigen

ios9-fluginfo1Ein kleiner Vorgeschmack auf iOS 9 zeigen wir mit folgendem Hinweis. Kurz vor meinem Städtetrip nach Dublin kommt mit einer neuen beta von iOS 9 ein praktisches Feature auf das iPhone. iOS 9 kann Fluginformationen anzeigen. Bekommst du per Mail oder SMS / iMessage eine Flugnummer zugesandt, so kannst du Fluginfos dazu abrufen. Einfach lange auf die Flugnummer drücken und „Fluginfos prüfen“ wählen. iOS zeigt dir nun Start und Ziel Flughafen, den aktuellen Status sowie die Abflug- und Ankunftszeit an. Du kannst auf den Ausgangs- und Zielflughafen tippen um die Detailansicht zu sehen. Flugnummern werden wie Zugnummern einmal am Tag vergeben. Theoretisch könnten so auch aktuelle Daten von Zügen abgefragt werden. Da gibt es noch potential. ios9-fluginfo2 Original article: iOS 9: Fluginformationen anzeigen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cloud-Speicher Wuala: Am 15. November werden eure Daten gelöscht

wualaBereits gestern informierte der Cloud-Speicher-Anbieter WUALA über die bevorstehende Einstellung seines Angebotes, inzwischen werden auch die Termine der geplanten Datenlöschung kommuniziert: So gibt die LaCie-Tocher an, eure Daten zum 15. November komplett zu löschen und fordert aktuell zur privaten Sicherung des kostenpflichtigen Cloud-Speichers auf. Bild: ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kündigt Apple Music Festival für 19. bis 28. September an

Apple benennt das iTunes Festival in Apple Music Festival um und kündigt den nächsten Termin an.

Vom 19. bis 28. September wird die Konzertreihe wieder im Londoner Roundhouse über die Bühne gehen. Tickets für die Veranstaltungen könnt Ihr nicht kaufen. Sie werden von Apple auf dieser Website verlost.

Apple Music Festival

Im diesjährigen Line-up des Apple Music Festivals finden sich unter anderem Pharrell Williams, One Direction, Disclosure und Florence & the Machine. Die Konzertreihe gibt es seit 2007. Bisher haben 550 Künstler dort performed.

Jede Show wird gratis gestreamt

Alle Konzerte lassen sich dann via iPhone oder iPad bzw. auf Apple TV wie in jedem Jahr live verfolgen. Die Künstler wollen auch mit ihren Fans über Beats 1 Kontakt aufnehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Von Spotify zu Apple Music: Neue Mac-App mit Testversion

Wer sich inzwischen mit Apple Music angefreundet hat und auch über die Testphase hinaus auf Apples neuen Streaming-Dienst setzen will, wird jetzt wohl einen Weg suchen, die gut gepflegte Spotify-Sammlung auf Apple Music zu übertragen.

Im Netz tummelten sich schon einige Möglichkeiten dazu. Die meisten von ihnen funktionieren jedoch nur bei gefühlt jedem zehnten Versuch. Mit „Move to Apple Music“ finden wir nun die erste, seit heute probeweise auch kostenlose Variante, die anstandslos klappt. Auf dieser Seite könnt ihr das Mac-Programm für eine Playlist mit bis zu 15 Songs ausprobieren. Wer alle Lieder übertragen will, muss einmalig fünf Dollar zahlen.

Bildschirmfoto 2015-08-17 um 22.04.06

Das Programm ist dabei im Vergleich zu den anderen sehr einfach gestaltet. Ihr meldet euch über Spotify an, wählt die Playlist aus und befolgt die in englisch gehaltene Anleitung. Eine Videoführung haben wir im Anschluss eingebettet. Die meiste Zeit braucht der automatische Import an sich – etwa 30 Sekunden gehen dann pro Song drauf. Bei längeren Liedern dauert es bis zu drei Minuten.

„Move to Apple Music“ könnt ihr hier herunterladen und selbst ausprobieren. Das Programm importiert jedoch – wie alle anderen Ansätze auch – nur die Songs und nicht die Playlisten dazu, funktioniert aber auch mit Rdio. Unsere Empfehlung hat die App aber trotzdem.

Von Spotify zu Apple Music

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Stores: Apple „verbessert“ Watch-Anprobe-Prozess

US-Stores: Apple „verbessert“ Watch-Anprobe-Prozess auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

So lang ist es gar nicht her, dass man Apples Wearable in den hauseigenen Stores des Branchenführers kaufen kann. Apple versucht nun den kompletten Auswahl-, Anprobe und Beratungsprozess vor dem […]

Der Beitrag US-Stores: Apple „verbessert“ Watch-Anprobe-Prozess erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kleine Änderung auf Apples Produktseiten: Genaueres Lieferdatum statt Tage- und Wochenprognose

Den Apple Online Store gibt es in der bisherigen Form als Hauptsektion auf Apple.com nicht mehr. In einem überraschenden Schritt hatte Apple die Sektion vor einer Woche von den Webseiten verbannt und den Kaufen-Button sowie die Konfigurationsseite nur noch über die jeweiligen Produktseiten zugänglich gemacht. Dort fiel nun noch eine weitere, kleinere Anpassung auf. Hatte Apple bis vor wenigen T...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Weg ins Luma: schöner Puzzle-Plattformer auf kleinen 3D-Planeten

Der amerikanische Energiekonzern NRG Energy hat vergangene Woche mit Der Weg ins Luma (AppStore) ein neues iOS-Spiel präsentiert, in dem es sich um saubere und die Umwelt schonende Energie dreht. Die Universal-App kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden.

Mit dem SAM, was für Sustainability Augmentation Model (Nachhaltigkeits-Steigerungs-Modell) steht, müsst ihr 20 Level durchqueren, die allesamt auf kleinen, eigenen Planeten angesiedelt sind. Diese könnt ihr drehen, um das Geschehen und den Weg zu erkunden, den euer SAM zu beschreiten hat.
Der Weg ins Luma iPhoneDer Weg ins Luma iPad
Der ist aber gar nicht so ohne, denn Hindernisse und kleine Rätsel versperren euch den Weg zur zu erreichenden Energiequelle. Per simpler Taps bewegt ihr ihn über die kleinen Wege und interagiert mit verschiedenen Schaltern und Co, um den Weg zu ebnen. Aber wie ihr zum Ziel gelangt, gilt es erst einmal zu erknobeln.

Der Weg ins Luma (AppStore) bietet eine schöne Optik und kurzweiliges Gameplay, dass vollkommen kostenlos gespielt werden kann. Nur die Steuerung erschien uns manchmal etwas fummelig. Wen die Screenshots ansprechen, kann gerne einen Versuch wagen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeichenblock Pro : Unbegrenzte Notizblöcke und Skizzenbücher

Zeichenblock Pro wurde als schöne und innovative Option zur Erstellung und Verwaltung Ihrer Notizen, Entwürfe, Kritzeleien und weiterer Anwendungsmöglichkeiten entwickelt. Die App nutzt die Vorteile der neuen iOS 6-Technologie, um ein bislang einzigartiges und in anderen Notiz- und Zeichen-Anwendungen fehlendes Erlebnis zu schaffen.

EINE APP, DIE ALLES VERÄNDERT
Einfach ausgedrückt, gibt es aktuell keine Schreib-App, die der Anpassungsfähigkeit unserer Zeichenblock-App auch nur im Entferntesten nahe kommt. Verändern Sie einfach alles von der Farbe Ihres Notizbuchs und der darin enthaltenen Seiten über den Hintergrund und das Erscheinungsbild der eigentlichen App. Mit mehr als 20 verschiedenen Papier-Designs, 15 Notizbuchfarben und 5 App-Themen können Sie allem das Aussehen verleihen, das Sie sich wünschen.

MISCHEN UND ANPASSEN
JEDE Seite in einem von Ihnen erstellten Notizbuch kann auf einen unterschiedlichen Papierstil eingestellt werden. Damit können Sie beispielsweise Zeichenpapier für Seite 1 und dann liniertes Papier für Seite 2 verwenden. Und mit Entwürfen, To-Do-Listen, Planern, Szenenbüchern und vielem, vielem mehr können Sie Ihre Projekte in einer bislang von anderen Anwendungen nicht erreichten Art und Weise bewältigen.

NÜTZLICHE WERKZEUGE
Wählen Sie eine Farbe und Größe für Ihren Stift aus insgesamt 45 leuchtenden Farben und 6 unterschiedlichen Größen aus. Zoomen Sie mit einem Fingerdruck für bessere Kontrolle und mehr Details heran. Fotos können in Ihrer Größe angepasst, gedreht und dann nach Anpassung zur Arbeitsfläche hinzugefügt werden (innerhalb der Anwendung unverschließbar). Sie sind kein begnadeter Künstler? Wir auch nicht! Nutzen Sie unser einzigartiges Zeichentool, um von jedem beliebigen Bild zu kopieren und nachzuzeichnen.

EINFACHHEIT TRIFFT FUNKTIONALITÄT
Die Zeichenblock-App ist wunderschön. Die Schnittstellen sind sauber und intuitiv, die Menüs sauber angeordnet und leicht zu navigieren. Durch die integrierte Hilfe lässt sich das Programm leicht erlernen.

FORTSCHRITTLICHE FUNKTIONEN
Wir haben die Zeichenblock-App dahingehend entwickelt, dass sie die neueste, heute verfügbare Technologie beinhaltet und verwendet. Twittern, E-Mail-Nachrichten senden und AirPrint – alles direkt aus der Anwendung. Wischen Sie mit Ihren Fingern und blättern Sie die Seiten um, gerade so wie bei einem e-Buch.

WEITERGABE
Exportieren Sie ganze Notizbücher oder einzelne Seiten mit nur einem Tastendruck. Die von Ihnen erstellten Notizbücher können direkt von Ihrem Gerät aus gedruckt, als PDF-Datei per E-Mail versendet oder zu einer Fremdanwendung, wie beispielsweise Dropbox oder GoodReader exportiert werden. Nutzen Sie den integrierten Twitter-Client, um Ihre Lieblingsseiten mit Ihren Freunden zu teilen.

EINE UNIVERSELLE APP
Zeichenblock Pro ist umfassend und bietet Ihnen 2 Apps für den Preis von einer. Sie haben ein iPhone? iPad? iPod Touch? Das spielt keine Rolle. Die Notizblock-App ist für all diese Geräte ausgelegt.

Zeichenblock Pro bietet Erfahrungen und Funktionen, die ihresgleichen suchen. Die App ist kinder- und umweltfreundlich, gibt sich nur mit anständigen Menschen ab und wird von 4 von insgesamt 5 verrückten Wissenschaftlern empfohlen. Probieren Sie Zeichenblock Pro doch einfach mal aus!

Zeichenblock Pro : Unbegrenzte Notizblöcke und Skizzenbücher (AppStore Link) Zeichenblock Pro : Unbegrenzte Notizblöcke und Skizzenbücher
Hersteller: Fishington Studios
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tilt: Neues iPhone-Dock mit Kippmechanismus

tiltDas auf der Kickstarter-Plattform gestartete iPhone-Dock Tilt sieht auf den ersten Blick zwar etwas klobig aus, setzt jedoch eine Idee um, die sich auf dem Schreibtisch durchaus bewähren könnte. Das 27€ teure Aluminium-Dock, dessen Auslieferung Anfang kommenden Jahres erfolgen soll, hält euer iPhone in zwei unterschiedlichen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Guides im Test: Außergewöhnliche & kryptische Rätsel setzen logisches Denken voraus

Mit The Guides gibt es im App Store ein neuartiges Rätsel- und Puzzle-Spiel mit viel Charme und Humor.

The Guides

The Guides (App Store-Link) ist eigentlich kein Spiel für die frühen Morgenstunden. Dennoch habe ich mir die Neuerscheinung angesehen und bin vom Konzept und Gameplay sehr angetan. Immer wieder überraschen Entwickler mit neuen Ideen, die wirklich konsequent und klasse umgesetzt werden. So ist es auch beim neuartigen Puzzle- und Rätsel-Spiel The Guides geschehen, das zum Start zum Schnäppchenpreis von nur 99 Cent verkauft wird. Der Download ist 30,2 MB groß, leider nur ein englischer Sprache verfügbar und wird später 1,99 Euro kosten.

In The Guides gilt es über 50 kryptische und nicht auf den ersten Blick ersichtliche Rätsel zu lösen. Da alle Inhalte nur in englischer Sprache verfügbar sind, und an einigen Stellen der Text sehr wichtig ist, sollten grundlegende Kenntnisse mitgebracht werden. The Guides bietet nicht nur einfache und übliche Puzzles, sondern handgemachte und auserwählte Rätsel, wie man sie nur selten bis gar nicht gesehen hat.

The Guides 1

Jedes Rätsel ist einzigartig und kann entweder in wenigen Sekunden gelöst werden oder ihr steht sprichwörtlich wie der Ochs vorm Berg und kommt einfach nicht auf die Lösung. So gilt es zum Beispiel einen binären Code umzuwandeln, indem man Gebrauch von einem Encoder macht, in einem anderen Puzzle gilt es Nullen und Einsen richtig zu platzieren, wobei die Farben genau vorgeben, welche Zahl wo zu stehen hat.

Knifflige Aufgaben müssen gelöst werden

Text-Dokumente beschreiben eine Situation, in dem Textstellen markiert sind. Hier gilt es den richtigen „Schlüssel“ zu finden, der dann in das Textfeld eingegeben werden muss. Weiterhin müsst ihr Puzzle-Teile verrücken und drehen, in einem anderen Abschnitt nur eine Wischgeste ausführen oder Buchstaben entsprechend einem Farbcode richtig sortieren. Alle Rätsel bieten ihre eigene Herausforderung. Zu Anfang gibt es noch eine kleine Hilfe. Eine kleine Erklärung zeigt auf, worauf ihr euch konzentrieren solltet.

Auch ich habe für einige Puzzles mehrere Minuten benötigt, bis ich endlich auf die eigentlich sehr simple Lösung gekommen bin. Wer partout nicht weiter kommt, kann auch eine Mail an die Entwickler senden und nett nach Hilfe fragen. The Guides ist unglaublich gut gemacht und ist darauf geeicht, den Nutzer zu frustrieren, wer die Lösung aber findet, ist motiviert die weiteren Puzzles zu lösen. Kryptische Zeichen, binäre Codes, Morsecodes, versteckte Zahlen und Begriffe und vieles, vieles mehr werdet ihr in The Guides immer wieder antreffen.

The Guides 2

Für mich ist The Guides wieder mal ein neues Spiel aus dem App Store, das es wagt einen anderen Weg zu gehen und aus der Masse heraussticht. Für 99 Cent sind die aktuell 50 verfügbaren Rätsel fast geschenkt. Wer etwas Zeit mitbringt und sich für knifflige Puzzles interessiert, sollte sich das Einführungsangebot nicht entgehen lassen. Übrigens: Als Hilfestellung könnt ihr euch das Handbuch als eigenständige App (App Store-Link, 99 Cent) herunterladen, das nicht nur weitere Einblicke in die Story gewährt, sondern auch Lösungshinweise für die Puzzles enthält.

The Guides im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel The Guides im Test: Außergewöhnliche & kryptische Rätsel setzen logisches Denken voraus erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ende von Wuala - Einknicken vor der Konkurrenz?

Der Cloudspeicher-Anbieter Wuala wird seinen Betrieb per 15. November definitiv einstellen. Über die Gründe schweigt das Unternehmen. Möglicherweise wurde der Konkurrenzdruck zu gross.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music Festival: 10 Top-Acts live über Apple TV, iOS und iTunes

apple-music-festivalDas iTunes Festival findet auch in diesem Jahr wieder in London statt. Allerdings hat Apple die Konzertreihe nun in Apple Music Festival umgetauft und vom Umfang her deutlich reduziert. Statt bisher 30 werden nur noch zehn Konzertabende im Londoner Roundhouse stattfinden. Im Rahmen der vom 19. bis ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Lange Lightning-Kabel und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

Anker Lightning 1.8

ab 9 Uhr

Anker 1,8 Meter Lightning-Kabel (Foto/hier)
Orico 9-Port USB-Hub (hier)
Poweradd Slim 5000 mAh Power Pack (hier)
deleyCON Active Bluetooth In-Ear-Kopfhörer (hier)

ab 11 Uhr

Netgear AirCard LTE mobile Hotspot (hier)
Com-Pad Powerbank 3000 mAh (hier)
Sony Lifestyle Kopfhörer (hier)

ab 13 Uhr

SanDisk SD Karte 16 GB (hier)
Trust Bluetooth-Speaker (hier)

ab 14 Uhr

xcessory Schutzhülle für iPad Air (hier)

ab 15 Uhr

Mad Catz RAT 3 Gaming-Maus (hier)

ab 16 Uhr

MusicMan wasserfester Bluetooth-Speaker (hier)

ab 17 Uhr

Anker Ultra Bluetooth-Tastatur (hier)
meZmory USB Stick 32 GB (hier)

ab 18 Uhr

wiiuka Echtlederhülle für iPhone 6 (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ThinCharge: Besonders dünne Batterie-Hülle sucht Unterstützer auf Indiegogo

Mit dem ThinCharge für das iPhone 6 wollen findige Entwickler ein bekanntes Problem lösen. Auf Indiegogo suchen sie Unterstützer für ihre Idee.

ThinCharge

Der Akku des iPhone 6 kann ziemlich schnell leer sein. Ein bisschen Surfen, Navigation, 3D-Spiele und dazu noch ein wenig schlechter Empfang. Wer das iPhone zu viel nutzt, übersteht kaum einen gesamten Tag, ohne es zwischendurch aufzuladen. Für Power-User gibt es bereits jetzt Schutzhüllen mit einem integrierten Akku, doch ein Problem gibt es bei diesen Batterie-Hüllen: Sie sind zumeist klobig und dick. Das Indiegogo-Projekt ThinCharge will genau das ändern.

  • ab 55 Euro auf Indiegogo: ThinCharge für iPhone 6 (zur Kampagne)

Während das iPhone 6 knapp 0,7 Zentimeter dick ist, wird es mit dem ThinCharge nur etwa einen halben Zentimeter dicker. Auch am Gewicht ändert sich kaum etwas: Laut Angaben der Hersteller ist das ThinCharge noch nicht einmal 10 Gramm schwer. Dennoch bietet der Akku eine zusätzliche Kapazität von 2.600 mAh, was die Laufzeit des iPhone 6 in etwa verdoppelt.

ThinCharge hat das Finanzierungsziel bereits erreicht

Bei den Nutzern scheint das sehr gut anzukommen. Innerhalb kurzer Zeit wurde das Finanzierungsziel geknackt, bisher sind 31.975 US-Dollar zusammen gekommen. Die Kampagne läuft noch rund einen Monat, wer besonders schnell bestellt, profitiert allerdings von zusätzlichen Sonderangeboten. Aktuell gibt es das ThinCharge bereits für rund 55 Euro, die Auslieferung der ersten Schutzhüllen mit integriertem Akku soll bereits Ende September erfolgen. Wir würden uns nicht wundern, wenn es ein wenig länger dauert, dennoch finden wir die Idee spitze. Schade nur: Mit rund 28 Euro sind die Versandkosten exorbitant hoch.

Auf der Indiegogo-Webseite des ThinCharge wird deutlich, dass sich die Entwickler durchaus Gedanken gemacht haben. So wird beispielsweise kein zusätzliches Kabel für das ThinCharge benötigt, das vorhandene Lightning-Kabel kann einfach weiterbenutzt werden. Wenn das iPhone samt ThinCharge an die Steckdose angeschlossen wird, wird zunächst der Akku des iPhones geladen, erst danach schaltet das ThinCharge automatisch auf seinen eigenen Akku um.

Optische Eindrücke rund um das ThinCharge liefert euch der folgende Trailer. Ich hätte schon beinahe auf den Unterstützen-Button gedrückt, allerdings ist ja noch nicht genau klar, ob Apple das kommende iPhone 6s nicht vielleicht doch etwas anders gestaltet. Falls für euch jedoch klar ist, dass ihr nicht auf die neue Generation umsteigen werdet, ist das ThinCharge sicherlich eine tolle Ergänzung.

Der Artikel ThinCharge: Besonders dünne Batterie-Hülle sucht Unterstützer auf Indiegogo erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kündigt Apple Music Festival für September an

Ehemals iTunes Festival, hat sich Apple nun dazu entschlossen, sein regelmäßiges Musik-Highlight umzubenennen. In einer soeben veröffentlichten Pressemitteilung kündigt das Unternehmen das „Apple Music Festival“ für den 19. bis 28. September im Londoner Roundhouse an.

Mit von der Partie sind unter anderem Pharrell Williams, One Direction, Florence + The Machine. Sie werden live vor tausenden Fans in der britischen Hauptstadt performen. Die Tickets werden wie immer nur verlost – dazu steht eine gesonderte Webseite bereit. Wer nicht vor Ort sein kann, darf das Festival in Apple Music auf dem iOS-Gerät oder in iTunes sowie auf dem Apple TV live verfolgen.

Eddy Cue:

We wanted to do something really special for music fans this year. The Apple Music Festival is a greatest hits set of ten unbelievable nights featuring some of the best performers on the planet appearing live and interacting directly with their fans on Connect and Beats 1.

Wie es üblich ist, wird das Lineup in den kommenden Wochen noch mit weiteren Hochkarätern besetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music Festival 2015 angekündigt: Pharrell Williams, One Direction, Florence + The Machine uvm

Apple hat sich soeben per Pressemitteilung zu Wort gemeldet und das diesjährige Apple Music Festival für September 2015 angekündigt. In den letzten war dieses Musik-Festival unter dem Namen „iTunes Festival London“ bekannt. Mit dem Start von Apple Music hat Apple das „Spektakel“ in Apple Music Festival umbenannt.

apple_music_festival2015

Apple Music Festival

Apple hat das Apple Music Festival 2015 angekündigt. Dieses findet vom 19. September bis 28. September in gewohnter Umgebung in London´s Roundhouse statt. Auch die ersten Headliner hat der Hersteller aus Cupertino für dieses Event bereits bekannt gegeben. So werden unter anderem Pharrell Williams, One Direction, Florence + The Machine und Disclosure neben weiteren Künstlern auf er Bühne stehen.

Wie von Apple gewohnt, werdet ihr das Event auch in diesem Jahr wieder live und kostenlos mitverfolgen können. So stehen die Shows unter anderem per Apple Music zum Mithören bereit. Beats 1 bietet Hintergrundberichte und vieles mehr. Künstler werden Videomaterial direkt auf ihrer Connect-Seite zur Verfügung stellen.

„Wir wollen in diesem Jahr etwas wirklich Besonderes für Musikfans machen“, sagt Eddy Cue, Senior Vice President Internet Software und Services von Apple. „Das Apple Music Festival steht für Tophits an zehn aufeinanderfolgenden unglaublichen Nächten mit einigen der besten Künstlern der Welt, die nicht nur live auftreten, sondern auch mit ihren Fans direkt über Connect und Beats 1 interagieren.“

Natürlich könnt ihr die Konzerte auch „in Farbe“ mitverfolgen und am iPhone, iPad, iPod touch, Mac und PC streamen. Noch komfortabler ist es in HD-Qualität direkt über AppleTV. Die Karten für die Shows vor Ort gibt es auch in diesem Jahr wieder über verschiedene Medienpartner zu gewinnen.

Das iTunes Festival bzw. Apple Music Festival hat bereits Tradition. 2007 ging es erstmals los. Mehr als 550 Künstler sind bereits vor über 500.000 Fans vor Ort aufgetreten. Über die iOS-Geräte, AppleTV und Co. haben etliche Millionen Fans die Shows mitverfolgt. Mit dabei waren in den letzten Jahren unter anderem Adele, Beck, Coldplay, Elton John, Foo Fighters, Justin Timberlake, Kings of Leon, Lady Gaga, Katy Perry, Maroon 5, Muse und Sir Paul McCartney.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kündigt Apple Music Festival 2015 in London an

Per Pressemitteilung hat Apple vor wenigen Minuten das Apple Music Festival 2015 angekündigt. Die in den vergangenen Jahren als iTunes Festival bekannt gewordene Veranstaltung im Londoner Roundhouse präsentiert sich in diesem Jahr allerdings deutlich abgespeckt. Statt an allen Tagen im September wird das Apple Music Festival in diesem Jahr vom 19. bis zum 28. September stattfinden. Die Location bleibt dabei allerdings erhalten. Bislang hat Apple mit Pharrell, One Direction, Florence + The Machine und Disclosure erst eine Handvoll Künstler angekündigt. Weitere Namen dürften sich aber schon bald auf dem Spielplan einfinden. Der Eintritt ist wie in den vergangenen Jahren frei, aber die Tickets können nur von Einwohnern aus Großbritannien gewonnen werden. Alle anderen Interessenten können die Auftritte jedoch live über die zugehörige App (aktuell noch nicht verfügbar) auf einem iPhone, iPad oder iPod touch, über iTunes auf dem Rechner oder in HD-Qualität über das Apple TV verfolgen. Zudem gibt es auch eine Berichterstattung mit Hintergrundinformationen auf Beats 1. Über eine Sonderseite im iTunes Store kann man sich bereits mit ausgewählten Inhalten für das Festival in Stimmung bringen.

Eddy Cue wird in der Pressemitteilung gewohnt euphorisch mit den Worten zititert: "Wir wollen in diesem Jahr etwas wirklich Besonderes für Musikfans machen. Das Apple Music Festival steht für Tophits an zehn aufeinanderfolgenden unglaublichen Nächten mit einigen der besten Künstlern der Welt, die nicht nur live auftreten, sondern auch mit ihren Fans direkt über Connect und Beats 1 interagieren."

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Air meistverkauftes ultramobiles Notebook

Seit Jahren gehen die Verkaufszahlen klassischer Desktop-Computer signifikant zurück und auch Notebooks konnten sich diesem Trend nicht entziehen. Für das laufende Jahr ist aber zumindest im Mobilbereich eine kleine Trendwende zu beobachten, denn die Absatzzahlen der Notebook-Hersteller stabilisierten sich im Jahresvergleich. Dafür verantwortlich war die hohe Nachfrage nach ultramobilen Noteb...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iReport Enterprise

Angebote, Serviceberichte & mehr schnell und einfach

Sparen Sie Zeit, Porto und Druckkosten. Erledigen Sie den Papierkram gleich vor Ort.
Standard Vorlagen für den einfachen Einstieg warten auf Ihren Einsatz.

Funktionen im Überblick
– Angebot, Auftrag, Lieferschein, Rechnung und eigene Vorgangstypen
– Serviceberichte, Bestellscheine, Checklisten oder eigene Formulare
– PDF Mail Versand der Belege
– Druckfunktion
– Kartendarstellungen und Routen
– Kalender Integration
– Firmen und Ansprechpartner Datenbank
– Kontaktmemo und Wiedervorlagen
– Artikel Katalog mit Stücklisten
– Seriennummern
– Weiterverarbeitung Servicebericht zu Rechnung
– Angebot verarbeiten zum Auftrag bis Rechnung
– Daten Import und Export Schnittstellen CSV, XML, FTP, Dropbox
– optionale HTTP Anbindung an individuellem, zentralem Web Planungs Portal

iReport Enterprise (AppStore Link) iReport Enterprise
Hersteller: SNC GmbH
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drift City Mobile: neues Rennspiel als Gratis-Download

Mit Drift City Mobile (AppStore) ist vor wenigen Tagen ein neues Rennspiel von Ucube Games im AppStore erschienen. Der Download ist kostenlos, blonde Locken und pralle Dekolletés sollen euch überzeugen.
Drift City Mobile iPhone iPad
Das Gameplay konnte dies aber nicht wirklich… Ihr rast mit hoher Geschwindigkeit durch eine endlose Stadt und müsst dem anderen Verkehr ausweichen sowie HUVs, so werden Zielautos genannt, durch gezielte Crashs aus dem Verkehr ziehen. Zuständig seid ihr dabei aber nur für die Steuerung (über Displayberührung links und rechts) sowie das Auslösen von Boosts, wenn diese aufgeladen sind.
Drift City Mobile iPhone iPad
Durch Crashs verliert ihr Zeit, ist diese abgelaufen oder euer Tank leer, ist ein Rennen zu Ende. Dann gibt es ein paar Belohnungen, die ihr in euer Auto investieren könnt. In typischer Genre-Manier fangt ihr natürlich mit einem schlechten Auto an und könnt euch Rennen für Rennen (gegen KI und PvP) hocharbeiten. Über 180 Autos stehen zum Kauf über die In-Game-Währungen bereit.
Drift City Mobile iPhone iPad
In Ansätzen ist Drift City Mobile (AppStore) gelungen. Aber wenn ihr unsere ehrliche Meinung hören wollt: ein Download lohnt sich aus unserer Sicht nach eher nicht…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erfolgreicher Start: Windows 10 schon auf 53 Mio. Geräten

Auch zwanzig Tage nach dem Start des neuen Microsoft Betriebssystems Windows 10 ist klar: So gut wurde noch kein Update der Redmonder angenommen.

Neusten Zahlen des Analyse-Institutes Neowin legen nahe, dass Windows zehn auf 53 Millionen Laptops, Notebooks und Tablets läuft. Das würde einem Marktanteil von gut fünf Prozent betragen und ist damit nach einer so kurzen Zeit wahrscheinlich über den Erwartungen Microsofts.

Schon zwei Tage nach Start der Ausgabe hat das Unternehmen die ersten offiziellen Zahlen übermittelt: 14 Millionen Installation konnte es damals bereits zählen. Seitdem hat sich die Zahl der Geräte fast vervierfacht.

Geschuldet ist die hohe Quote jedoch nicht neuer Hardware, sondern allein der Tatsache, dass Windows 10 für die meisten Nutzer kostenlos zu haben ist. Ein Novum in der Windows Welt. Über die Neuigkeiten des Updates hatten wir euch hier unterrichtet.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was bringt uns das AppleTV der vierten Generation?

appletv_touch_konzept4

Die Gerüchte rund um das kommende AppleTV 4 werden immer konkreter und man kann jetzt schon einige davon konkret zuordnen. Laut Insidern soll Apple an einer neuen Suche, einer neuartigen Gestensteuerung und an einem iOS-Design für das komplette Interface arbeiten, um die Software mit der des iPhones und des iPads zu vereinheitlichen. Die Gestensteuerung soll direkt über das Gerät funktionieren und man soll alle Menüelemente mit einer Geste bedienen können. Wie dies genau ablaufen soll, ist aber noch nicht geklärt.

App Store, Siri und mehr
Nachdem aber nicht nur die Steuerung der Software verändert wird, sondern auch das komplette Angebot des AppleTV, geht man nun von einer Veröffentlichung eines neuen App Stores aus und einer zusätzlich integration von Siri. Somit würde das AppleTV wirklich mit einem Feuerwerk an Features ausgestattet werden. Dieses Feuerwerk würde die Konkurrenz in den Schatten stellen und Apple könnte in diesem Bereich wieder an die Spitze der Verkaufscharts wandern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix hebt Preis für Standard-Abo an

netflix-alle-geraeteNetflix hat den Preis für das bislang für 8,99 Euro erhältliche Standard-Abo auf 9,99 Euro pro Monat erhöht. Die Kosten für die beiden anderen Abo-Optionen Basis und Premium bleiben unverändert, ebenso erhalten Bestandskunden ihr Standard-Abo voraussichtlich noch ein Jahr lang weiter zum bisherigen Preis.  ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix erhöht die Preise fürs Monats-Abo

Wer bei Netflix das Standard-Abo nutzt, muss ab sofort mehr Geld auf den Tisch legen.

NetflixDer Streaming-Dienst Netflix ist auch hierzulande sehr beliebt. Erst im September letzten Jahres hat es der Service über den großen Teich geschafft und kann sogar 30 Tage kostenlos ausprobiert werden. Wer danach auf das umfangreiche Filme- und Serien-Angebot zugreifen möchte, muss ein monatliches Abo abschließen.

Zur Verfügung stehen drei Varianten. Das Basis-Modell ohne HD-Zugriff kostet 7,99 Euro, das Standard-Abo mit HD und Zugriff mit zwei Geräten gleichzeitig kostet 8,99 Euro und wer mit vier Geräten gleichzeitig streamen will muss 11,99 Euro bezahlen. Wer sich für eine Mitgliedschaft entschieden hat, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit das attraktivste Abo gewählt haben: Standard für 8,99 Euro.

Standard-Abo kostet jetzt 9,99 Euro

Genau dieses Abo wird ab sofort teurer. Wer sich nun für das Standard-Abo entscheidet, muss pro Monat 9,99 Euro bezahlen. Netflix informiert die Kunden wie folgt: „Damit wir unser Angebot weiterhin um neue Serien und Filme, einschließlich beliebter Netflix Originale wie House of Cards und Orange Is the New Black erweitern können, erhöhen wir für Neumitglieder den Preis für das Abo „2 Geräte gleichzeitig“ von 8,99 € auf 9,99 €“.

Eine offizielle Erklärung gibt es für die Preiserhöhung nicht, allerdings gewährleistet man Bestandskunden, dass die Preise im kommenden Jahr nicht erhöht werden. Als bezahlender Kunde werde ich trotz der Erhöhung der Preise mein Abo weiterlaufen lassen, da ich von der Qualität und großen Auswahl begeistert bin. Besonders in Zusammenhang mit einem Smart TV, Chromecast oder Apple TV ist Netflix auf dem heimischen Fernseher einfach großartig.

Die Frage an euch: Werdet ihr weiterhin Netflix monatlich abonnieren? Oder kündigt ihr und schaut euch einen anderen Dienst an? Immerhin könnt ihr jeden Monat kündigen.

Der Artikel Netflix erhöht die Preise fürs Monats-Abo erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Disney Cinderella

Meine kleinen Mädels haben mich gelöchert nachdem sie den Newsletter von Disney gesehen haben. Cinderella, ein Film den ein fast jedes Mädel verschlingt am liebsten mehrfach und immer wieder.
Noch mehr haben sie sich gefreut als dann die DVD im Briefkasten lag.

Disney Cinderella

Diesen Sommer haben meine beiden Mädels nur zweimal TV geschaut, einmal den Die Gladiatoren von Rom und einmal Die Dschungel Helden 2. Nach dem anschauen vom Cinderella Film wollten sie gleich noch eine Zugabe. Das hab ich mir fast gedacht und somit wären wir dann bei viermal TV schauen.

Die Geschichte muss ich euch sicherlich nicht erklären, wer kennt sie nicht. Selber habe ich sie auch schon in X-verschiedenen Varianten gesehen. Vom kultischen Disney Zeichentrickfilm über Echt-Menschen-Verfilmung und davon auch sicherlich wieder fünf, sechs verschiedenen Variationen. Aktuell stand bei meinen Mädels die Produktion eines zweit oder dritt Senders vom Deutschen Fernsehen hoch im Kurs welcher über den Winter immer wider am Sonntag beim Märchen am Sonntag lief.

Doch nun haben sie einen neuen Favoriten. Die neuste Kreation aus dem Hause Disney hat alles überholt.

Was mir selber sehr gut an der neuen real-verfilmung gefällt, ist das die Geschichte sehr einfach aufgebaut ist und vor allem für die kleinen auch verständlich.

Kaufen

Schweiz:
Cinderella – direkt Kauf Link
Deutschland:
Cinderella – direkt Kauf Link
Österreich:
Cinderella – direkt Kauf Link

Disney Cinderella

Disney Cinderella

The post Disney Cinderella appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 18. August (2 News)

Natürlich versorgen wir euch auch am heutigen Dienstag mit unserem News-Ticker. Wie jeden Tag werden wir diesen mehrmals am heutigen Mittwoch aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update07:41h | Universal

    MOBA „Call of Champions“ im Soft-Launch

    Spacetime Studios hat sein neues MOBA Call of Champions in Neuseeland in den Soft-Launch geschickt. Der Gratis-Download soll noch dieses Jahr weltweit erscheinen.
    Call of Champions iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview07:00h | Universal

    Tales from the Borderlands: „Escape Plan Bravo“ Trailer

    Telltale Games hat kurz vor dem Release der 4. Episode von Tales from the Borderlands (AppStore) den offiziellen Trailer zu „Escape Plan Bravo“ veröffentlicht. Der Release ist via IAP am Donnerstag geplant.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats-Gründer Iovine will die Musikindustrie umkrempeln

Der Beats-Gründer und heutige Apple-Music-Manager Jimmy Iovine hat viel Erfahrung im Umgang mit Stars und Sternchen des Musikgeschäfts. Sie kommt ihm sicher auch bei Apple nicht ungelegen. Mit dem Magazin Wired sprachen er und Dr. Dre über alte und neue Geschichten rund um Beats, Apple Music und die Situation der Musikindustrie in den USA.

Screenshot from 2015-08-17 21:51:33

Iovines Strategie: Eine Idee zum Welterfolg führen

Laut Luke Wood, dem Leiter von Beats Electronics, sei Iovine nicht der Typ von Manager, der junge Talente entdeckt und großzieht. Wood beschreibt Iovine eher als den großen Macher, der Trends anstoßen und Unterhaltung für die Massen bieten will. So sagt er über Iovine: “Er nimmt sich eine großartige Idee, wirft alles Unnötige drumherum weg und verfolgt die Idee so lange, bis sie den ganzen Globus gewandert ist und jeder sie kennt.“

“All I’ve ever wanted to do is move the needle on popular culture.” – Jimmy Iovine

Beispiele seines Erfolges sieht man an Snoop Dogg, Tupac, Dr. Dre, Nine Inch Nails und Marilyn Manson. Auch Eminem hat er auf die Beine geholfen und – nicht zuletzt – ist er der Gründer von Beats als einen Gerätehersteller, dem es gelungen ist, einfaches Zubehör in einen angesagten Modeartikel umzuwandeln. Jimmy Iovine stößt Trends an. Die Kopfhörer von Beats sind inzwischen so erfolgreich, dass sie ein Drittel des Kopfhörergeschäfts in den Vereinigten Staaten ausmachen.

Dr. Dre: Musikbranche bietet derzeit wenig Neues

Jimmy Iovine spart nicht mit Kritik gegenüber der Musikbranche. Die Plattenlabels stecken in einer Sackgasse, sagt er gegenüber Wired. Dr. Dre pflichtet ihm bei: „Ich denke nicht, dass zur Zeit irgendetwas interessantes passiert. Die meisten Musiker sind auch gar nicht motiviert, viel Zeit im Studio zu verbringen. Stattdessen gehen sie ganz regulären Jobs nach“, so Dre.

Beide gehen das Problem deshalb auf einer ganz anderen Ebene an: bei der Bildung. Im Jahr 2013 spendeten sie zusammen 70 Millionen Dollar an die University of Southern California, um dort ein spezielles Förderprogramm auf die Beine zu stellen. Es nennt sich „Jimmy Iovine and Andre Young Academy for Arts, Technology and the Business of Innovation“, eine Schule, die eine neue Generation von Musikproduzenten hervorbringen soll. Diese private Bildungsveranstaltung vereint die Bereiche Kunst, Technik und Betriebswirtschaft. Die Experten, die dort ausgebildet werden, sollen auf die Höhe der Zeit gebracht werden und fähig sein, echte Innovationen voranzubringen. Einzelheiten aus der Debatte könnt ihr bei Wired nachlesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strategiespiel „Warhammer 40,000: Deathwatch“ erhält in Kürze Mehrspieler-Erweiterung & aktuell reduziert

Einen Monat nach dem Release hat Rodeo Games eine Erweiterung für Warhammer 40,000: Deathwatch – Tyranid Invasion (AppStore)angekündigt. In wenigen Wochen soll das Strategiespiel um eine umfangreichen Mehrspieler-Erweiterung ergänzt werden, dank der bis zu 4 Spieler ihre Squads gegeneinander antreten lassen können.

Neben synchronen Ablauf (also in Echtzeit) wird es auch eine asynchrone Variante geben, falls man nicht auf den Zug des Gegners warten möchte. Wer die Universal-App bereits erworben hat, wird die neue Erweiterung komplett kostenlos laden können. Wann sie genau im AppStore freigegeben wird, ist noch nicht bekannt. Wir halten euch aber auf dem Laufenden.

Das war es aber noch nicht an Neuigkeiten. Denn anlässlich der Multiplayer-Ankündigung hat Rodeo Games auch erstmals an der Preisschraube gedreht. Statt 4,99€ kostet der Download erstmals weniger, nämlich nur 2,99€. Das Angebot gilt bis zum Ende der Woche, ihr müsst euch also nicht unbedingt beeilen. Und wer vorher noch weitere Informationen zu diesem Strategiespiel im Warhammer-Universum sucht, der schaut am besten bei unserer Spiele-Vorstellung vorbei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9.1 bereits in der Testphase

Während wir noch auf die finale Version von iOS 9 warten, werden die verschiedenen Beta-Versionen fleißig getestet. Im Hause Apple ist man aber schon einige Schritte weiter, das belegen jetzt Serverstatistiken der Kollegen von Macrumors. Ab dem 21. Juli verzeichnete man Seitenaufrufe von Devices, die mit iOS 9.1 betrieben werden. Am darauffolgenden Tag stiegen die Besuche weiter an, traten bis zum 28 Juli weiter auf, bis sie dann wenige Tage später abebbten.

iOS 9.1 Macrumors Server

Die meisten Zugriffe kamen vom iPad, einem iPad mini und dem iPhone 6 Plus, wobei man nicht genau sagen kann, ob es die aktuellen Produkte sind, oder ob womöglich schon ein iPad 4 mini oder ein iPhone 6s Plus genutzt wurde. Ebenso unklar ist, warum die Tests nach einigen Tagen wieder eingestellt wurden. Hier liegt die Vermutung nahe, dass Apple den baldigen Start von iOS 9 fokussiert und zuvor vielleicht nur die neuen Produkte getestet hat, die dann zum Verkaufsstart direkt mit iOS 9.1 laufen.

tim-cook-apple-ceo

Während die Präsentation der iPads und iPhones bisher immer einige Monate getrennt voneinander stattfanden, werden in diesem Jahr vielleicht alle Produkte zusammen auf einer Keynote vorgestellt, beispielsweise auch das iPad 4 Mini. Ein großes iPad erwarten wir noch nicht für den September, hier fehlen einfach zu viele Details. Ein Start im November, passend zum Release von iOS 9.1, ist hier wahrscheinlicher. Dazu passt auch, dass die Auflösung eines größeren iPads bisher nicht in den Serverstatistiken von Macrumors verzeichnet wurde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unser Morgentipp: The Guides – Code-Knacken zum Startpreis

Das neu erschienene Spiel The Guides fordert von Euch, komplexe Codes zu knacken.

Unser erster Tipp am Morgen ist universal und bietet hunderte Mini-Level voller Codes, die Ihr entschlüsseln dürft. Die Codes werden immer unterschiedlich präsentiert und müssen so auch immer anders gelöst werden.

Ihr seid auf Euch allein gestellt

Eine Anleitung oder ähnliches werdet Ihr nicht finden. Ihr seid ganz auf Euch allein gestellt, um die Verschlüsselungen zu knacken. Mal müsst Ihr Binärzahlen richtig einfüllen, mal Wörter dekodieren, Hinweise in Bildern finden oder die richtigen Worte eingeben.

The Guides Screen

Immerhin kann die App Morse-, Binär- und andere Codes für Euch dekodieren. Wenn Ihr der Meinung seid, dass das aktuelle Level wichtige Hinweise enthält, könnt Ihr den gezeigten Bildschirm speichern und später erneut aufrufen.

Noch kurze Zeit zum Startpreis

Bei Interesse solltet Ihr bald zuschlagen, denn das Spiel ist nur noch kurze Zeit lang zum Startpreis erhältlich. (ab iPhone 5, ab iOS 6, engliscg)

The Guides The Guides
(2)
0,99 € (universal, 29 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Battlestation Harbinger: Weltraum-Strategiespiel in Echtzeit wurde über Kickstarter finanziert

Einige Spiele für mobile Plattformen können erst mit Hilfe von Crowdfunding-Aktionen realisiert werden – so auch beim neuen Battlestation Harbinger.

Battlestation Harbinger 1 Battlestation Harbinger 2 Battlestation Harbinger 3 Battlestation Harbinger 4

Battlestation Harbinger (App Store-Link), eine 3,99 Euro teure Universal-App für iPhone und iPad, wurde kürzlich bei Kickstarter von Fans finanziert und steht nun seit wenigen Tagen im deutschen App Store zum Download bereit. Das SciFi-Weltraum-Spiel ordnet sich in die Kategorie der Premium-Games ein und verzichtet auf jegliche In-App-Käufe oder Werbebanner – einmal kaufen, endlos spielen heißt demnach die lobenswerte Devise. Der etwa 62 MB große Titel erfordert zur Installation mindestens iOS 6.0 oder neuer und wurde bereits für das iPhone 6 optimiert. Entgegen der App Store-Beschreibung gibt es auch schon eine – etwas holprige, aber immerhin – deutsche Lokalisierung.

Battlestation Harbinger lehnt sich an die Weltraum-Abenteuer von Faster Than Light oder Out There an und kommt mit einem taktisch geprägten Gameplay daher. „Battlestation Harbinger ist ein Echtzeit-Weltraum-Strategiespiel“, heißt es seitens der Entwickler in der App Store-Beschreibung. „Es spielt sich in einem Universum ab, wo sich drei andere Spezies und eine unbekannte Bedrohung in der Nähe aufhalten und du wirst über viele der besten Schiffe, welche die menschliche Rasse anzubieten hat, das Kommando haben.“ Auch hier macht sich die holprige deutsche Übersetzung durchaus bemerkbar.

Battlestation Harbinger erfordert einiges an Einarbeitung

In vielen Missionen heißt es dann, mit einer eigenen Flotte von Raumschiffen fremde Orte zu bereisen, unterwegs gefährliche Begegnungen mit Feinden zu bestehen und dabei entsprechende Ziele zu erfüllen. Manchmal bestehen diese darin, alle Gegner zu besiegen, oder auch ein Raumschiff sicher zu einem Endpunkt der Etappe zu eskortieren. So heißt es, Waffen auszusuchen und das Raumschiff in sicheren Bahnen durch das düstere Universum zu lenken.

Alle Steuerungs-Elemente werden Strategie-Spiel-üblich mit einfachen Fingertipps ausgeführt, selbst die Richtungsänderungen des Raumschiffes, die Auswahl der Formationen und die Navigation auf der Sternenkarte. Für Anfänger steht zu Beginn des Spiels zudem ein kleines Tutorial bereit, in dem die wichtigsten Bedienelemente und Aktionen während der anstehenden Missionen erklärt werden – trotzdem braucht es einige Zeit, bis man mit den komplexen Mechanismen in Battlestation Harbinger vertraut ist.

Für besonders erfolgshungrige Raumflotten-Kommandanten stehen im Game Center ganze 17 Erfolge sowie drei Highscore-Listen für die entsprechenden Schwierigkeitsgrade leicht, normal und schwer zur Verfügung. Wer düstere, taktisch geprägte SciFi-Games mag, ist bei Battlestation Harbinger auf jeden Fall an der richtigen Adresse.

Der Artikel Battlestation Harbinger: Weltraum-Strategiespiel in Echtzeit wurde über Kickstarter finanziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Contacts Pro – Verwalten von das Telefonbuch

Contacts Pro -es ist eine Anwendung, um Ihre Kontakte verwalten, das wird Ihr Adressbuch sauber und einfach zu bedienen.

HAUPTEIGENSCHAFTEN
• Entfernen von Duplikaten und Zusammenführen von Kontakten
• Sichern und Wiederherstellen Kontakte
• Gruppennachrichten und E-Mails
• Filter Kontakte mit irgendwelchen Bedingungen
• Lieblings Kontakte in der App und im Notification Center

REINIGUNG DER KONTAKT
Die App wird alle doppelte Kontakte, Kontakte mit den gleichen Telefonnummern oder E-Mail und ähnlichen Namen zu finden. Vor dem reinigen der Kontakte, die Sie sehen können ist eine Vorschau auf das Ergebnis der Vereinigung und manuell wählen Sie Kontakte.

BACKUP
Backups können per E-Mail gesendet oder übertragen auf Ihrem computer über iTunes.
Sie können wieder alle Kontakte auf einmal, oder manuell ausgewählte Kontakte.
Verbinden Sie Ihr Dropbox-Konto und automatisch speichern von Kontakten auf einem Zeitplan.

LIEBLINGS-KONTAKTE
Sie können Lesezeichen für die Telefonnummern oder E-Mails. Zur Verfügung die entsprechende Aktion: Anruf, eine Nachricht senden oder E-Mail, rufen Sie per Facetime oder senden Sie eine Nachricht in WhatsApp. 
+ Widget mit Ihrem Lieblings-Kontakte in Notification Center.

KONTAKT-MANAGEMENT
• Sofort senden Gruppe text & E-Mail
• Filterung Kontakt mit allen Bedingungen 
• Exportieren Sie Kontakte per E-Mail oder eine Nachricht
• Erstellen, Bearbeiten, löschen und batch löschen von Kontakten, Gruppen und filtern 
• Praktische Organisation der Kontakte
• Schnelle Suche 
• Schneller Zugang zu Ihren eigenen Kontakt 
• Anzeigen der links und Adressen auf der Karte anzeigen

Contacts Pro - Verwalten von das Telefonbuch (AppStore Link) Contacts Pro - Verwalten von das Telefonbuch
Hersteller: Alexander Troitsky
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 Jahre UMTS-Auktion: Nach dem großen Kater

Matthias Kurth, UMTS-Auktion

Zig Milliarden hat die Wirtschaft bei der ersten großen Frequenzauktion im Sommer 2000 verbraten. Es war die Zeit, als Hirne und Börsen heißliefen und das Internet als große Verheißung galt. Doch schnell machte sich Ernüchterung breit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS-X-Schwachstellen: Mac App Store und Gatekeeper als Einbruchssicherung

mac-sicherheitApples Konzept, geprüfte und somit von Malware freie Software über den Mac App Store anzubieten, macht sich mehr und mehr bezahlt. Insbesondere technisch weniger versierte Nutzer sollten von diesem Angebot konsequent Gebrauch machen, nachdem OS X letzter Zeit vermehrt Sicherheitslücken offenbart hat. Aktueller Fall ist die von ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Hass gegen Apple Jünger.

Apple Tattoo

Gestern gelesen: "Apple plant ein iCar". Kommentare: "Hoffentlich hält der Akku länger als beim iPhone", "Splitter-App auf der Windschutzscheibe", "Das 0.16 Liter Modell kommt dann für günstige 17 Millionen Franken". Das sind offensichtlich ganz normale Reaktionen auf Berichte über Apple. Der Ruf des Konzerns hat Kratzer bekommen und wird von vielen schlecht geredet.

Erst letzte Woche habe ich mich mit einem befreundeten Informatiker über das Thema unterhalten. Warum sind Apple- und Android-Nutzer so verfeindet? Ehrlich gesagt sind wir bis heute auf keinen eindeutigen Nenner gekommen. Er selbst - passionierter "Android-Jünger" - hält viel von Apple. "Die Produkte sind einfach stylisch", sagt er. Das ist auch meine Meinung. Seid Jahren hege ich meine Passion für iProdukte. Angefangen mit einem iPhone 3GS bis zu meinem iPhone 6 heute. Ich war schon immer begeistert von der Qualität in der Aluminium und Glas miteinander verbunden werden. Diese Präzision und Gestaltung habe ich leider noch bei keinem Samsung Gerät empfunden. Doch sagt er auch: "Android ist einfach offener für Spielereien". Dem muss ich auch zustimmen. Apple zielt nunmal darauf ab, einem Nutzer bereits die passende App zu liefern. Nicht mehr und nicht weniger. Jedoch lege für meinen Teil nicht sehr viel Wert auf das Verändern der Schriftart am Gerät.

Doch es wird laut gemault: "Mein iPhone Display ist schon wieder kaputt! Schei** Apple!". Dann frage ich mich, wo ist das Problem? Samsung Geräte gehen auch kaputt. Und das genauso häufig wie Apple Produkte. Doch nur bei Apple wird gemotzt. Das ist mir ein Rätsel. Denn sind wir mal ehrlich. Wenn ich meinen neuen Porsche gegen die Wand fahre und meine Stossstange kaputt ist, beschwere ich mich doch auch nicht bei Porsche, oder? Ein iPhone ist genauso wenig für das Fallen lassen gebaut, wie ein Samsung Gerät. Wenn man ein Gerät möchte, dass solche Stürze unbeschadet überlebt, muss man ein anderes Gerät wählen.

Dann der "Bendgate-Skandal". Es gingen laut Berichten Millionen von iPhones verbogen wieder zurück an Apple. Das ist das gleiche Spiel. Man nehme ein Samsung Galaxy Note und packe es in die Tasche in der das iPhone verbogen worden ist. Tada - Es ist auch verbogen. Nur bei Apple wird gemault.

Apple ist seit Jahren eines der führenden Unternehmen in Sache Innovation und Design. Neue Ideen umzusetzen und diese zu vermarkten war schon immer eine Spezialität des Konzerns. Wie der magnetische Ladeadapter bei Mac's und der Watch. Diese Innovation hat schon so manchen teuren Computer vor dem Absturz bewahrt. Das leichte und dünne Design sorgt dafür, dass ich mein MacBook Air in meiner Dokumententasche zwischen dem Papier schon fast suchen muss.

Doch ich glaube, genau hier liegt das Problem. Es liegt in der Natur des Menschen, dass alles was Neu ist, erst einmal skeptisch beäugt wird und erst nach langem hin und her akzeptiert wird. Apple bringt alle zwei Jahre ein komplett neues iPhone auf den Markt. Darüber beschweren sich die Menschen, denn es ist verständlich, dass man sich nicht immer alle zwei Jahre ein neues Gerät kaufen möchte. Doch nun wieder der Vergleich: Wie oft bringt Samsung ein neues Gerät auf den Markt? Genau.. Fast jeden Monat startet ein neues Galaxy Modell. Seit 2010 sind bei Apple sieben neue iPhones auf den Markt gekommen. Allein bei der Samsung Galaxy Reihe sind es mindestens mal 50 verschiedene Geräte. Und da frage ich mich, wieso dann über Apple hergezogen wird. Ist es Eifersucht oder ein anderer niederer Beweggrund?

Wir werden diese Frage wohl so schnell nicht beantworten können. Doch ich versichere euch. Apple wird auch in Zukunft das führende Unternehmen sein. Und das aus einem einfachen Grund.

Zitat Jonathan Ive:

"True simplicity is, well, you just keep on going and going until you get to the point where you go, 'Yeah, well, of course.' Where there's no rational alternative."

Wir "Apple-Jünger" ziehen im Grossteil nicht so über Android her. Jeder sollte das Gerät wählen, was einem eher zusagt, denn grad bei den Android Geräten gibt es auch tolle Sachen!

"Asso gumm. Bier drinke, Friede schlüsse und gnüsse"
Bligg - MundArt

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche und bitte alle Android Nutzer darum, mal tief durchzuatmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das tatsächlich erste iPhone: Ein Festnetz-Telefon aus 1998

Wusstet Ihr, dass das erste iPhone gar nicht das erste iPhone war?

Das wirklich erste iPhone wurde nämlich bereits 1998 von einer Firma namens Infogear in den Handel gebracht, also neun Jahre vor Steves Smartphone. Nachdem Cisco allerdings Infogear übernommen hatte, kam 2001 das letzte iPhone der Firma heraus.

Touchscreen war 1998 an Bord

Bei dem Gerät handelte es sich um ein Festnetz-Telefon. Touchscreen war bereits an Bord, das Device konnte sogar Emails empfangen, wie BGR berichtet. Für die Markteinführung 2007 hat sich Apple dann die Namensrechte am iPhone gesichert und das erste Apple iPhone auf den Markt gebracht…

iPhone Infogear

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WiFi Map Pro verrät euch WLAN-Kennwörter

Urlaubszeit ist Roaming-Zeit, denn wer sein Smartphone auch im Ausland nutzen möchte, kommt um die meist überteuerte Mobilfunk-Datennutzung kaum herum. Zwar bieten viele Hotels ein Gratis-WLAN an, doch wer möchte schon auf die Entdeckung des Reiselandes verzichten, nur um E-Mail empfangen zu können, oder Freunde in sozialen Netzwerken mit den immer gleichen Status-Meldungen zu langweilen? Doch wie findet man sich in der fremden Umgebung zurecht, wenn weder Apples Karten-App, noch Google Maps funktionieren? Wie lädt man die Urlaubsschnappschüsse bei Facebook hoch ohne pro Bild einige Euro an Datenkosten zu verursachen?

WiFi Map Pro

WiFi Map Pro zeigt WLAN-Netze und deren Passwörter in der Nähe an

Hier kommt die App WiFi Map Pro ins Spiel. Die Anwendung kennt sage und schreibe 2.000.000 WiFi-Hotspots weltweit. Das besondere an WiFi Map Pro ist aber, dass die App auch die dazugehörigen Passwörter in seiner Datenbank gespeichert hat. Dieser Datenbestand ist durch Crowdsourcing entstanden, das heißt eine fleißige Community sammelt im Hintergrund neue WLAN-Zugangsdaten und veröffentlicht diese. Man selbst kann zu diesem Datenbestand beitragen, zum Beispiel indem man das WLAN zur Datenbank hinzufügt, in welchem man gerade eingeloggt ist (Hotels, Flughäfen, Bahnhöfe etc.). Auf Grund der rechtlichen Lage in Deutschland ist es jedoch nicht ratsam das eigene private WLAN für Fremde freizugeben.

WiFi Map Pro setzt auf das Kartenmaterial von Google Maps, kann aber trotzdem offline genutzt werden. Hierzu ist es erforderlich, dass man am besten bereits vor Reiseantritt den Zielort in der App eingibt und sich WLANs in der Umgebung anzeigen lässt. Die App speichert dann sowohl die Karte, als auch die Daten der dazugehörigen Hotspots. Wer auf diese Weise größere Gebiete abgrasen möchte, braucht vor allem Zeit. Das ist lästig, lässt sich aber auf Grund der Herkunft des Kartenmaterials nicht ändern.

Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir euch in fremden WLAN-Netzen stets eine VPN-Verbindung zu nutzen, so dass euer gesamter Datenverkehr verschlüsselt wird und niemand euch belauschen kann.

Fazit

Wie aktuell der Datenbestand WiFi Map Pro ist, können wir derzeit noch nicht beurteilen. Die App hat aber gute Chancen sich einen festen Platz auf unseren iPhones zu sichern.

App Store Badge

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sparkle 30% off today

Sparkle

Sparkle is the web design tool for creating modern sites with unparalleled creative control. Skip the tedium and design a gorgeous site that works right out of the box.

With Sparkle you:

  • Build landing pages in minutes. Test your ideas quickly.
  • Focus your efforts on content and information architecture.
  • Create full sites without HTML/CSS knowledge.
  • Quickly iterate on fully functional page designs.

Designer, developer, or building a site for your business, Sparkle makes sites happen.

Features
  • Born on OS X, optimized for OS X 10.10 Yosemite.
  • Familiar content creation interface, a small leap for a designer.
  • Quickly create media-rich websites, with images, video, maps, social and more.
  • Stunning output quality via web fonts and 2x/3x retina graphics.
  • Share your site at any stage of construction thanks to default draft/wireframe look.
  • Support mobile devices via specific layouts.
  • Clean HTML5 output for maximum browser compatibility.


More information

You have less than 6 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Refueling – Benzinverbrauch

Mit „Refueling“ können sie ganz einfach ihren Benzinverbrauch für mehrere Autos errechnen lassen. Sie geben bei jedem Tanken Datum, Menge, Preis und Kilometerstand ein und sie können sich Statistiken und Graphen anzeigen lassen. Sollten sie einmal vergessen haben einzutragen, wählen sie beim nächsten Eintrag einfach „Neue Reihe“ und alles ist im grünen Bereich.

Aufgrund der Art der Berechnung sollten möglichst viele Volltankungen durchgeführt werden, da Teilbetankungen zur nächsten vollen Tankfüllung zusammengefasst werden.

— Unterstützt Teilbetankungen und vergessene Einträge! —

Funktionen:
– iCloud Backup
– iTunes Backup
– Einfachste Handhabung
– Einheiten
– CSV Export via Email oder Dropbox und Co.
– Volle iOS 8 Unterstützung
– Bereit für iPhone 6 und 6 Plus

Was bald kommt:
– Statistikfilter (z.B. „Letzes Jahr“)

Refueling - Benzinverbrauch (AppStore Link) Refueling - Benzinverbrauch
Hersteller: Samuel Schepp
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TextExpander 30% off today

TextExpander

TextExpander saves your fingers and your keyboard, expanding custom keyboard shortcuts into frequently-used text and pictures. Type more with less effort!

Here are a few examples for what you can do with TextExpander:

  • Insert standard greetings, phrases, boilerplate paragraphs, and signatures - including formatted text and pictures.
  • Correct typos automatically
  • Organize snippets into groups
  • Add predefined snippet groups, including HTML, CSS, Autocorrect, Accented Words, and Symbols groups.
  • Shorten long URLs automatically with the Internet Productivity snippet group
  • Insert the current date and time in any format you prefer.
  • Sync snippets via MobileMe

TextExpander is controlled from its own preference pane inside your System Preferences. Designed for easy handling, TextExpander blends in perfectly with your operating system.



More information

You have less than 6 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Output Factory 50% off today

Output Factory
Output Factory automates printing and exporting from Adobe InDesign. Export as single pages with variable file names, output layer versions, update modified links on the fly, preflight InDesign files before output, output to several formats at once, and much more. Just select the documents, adjust settings, and Output Factory will do the rest for you. Keep working with other programs while Output Factory processes InDesign files in the background. Or let Output Factory work while you're on a lunch break. Or leave it working overnight to output hundreds of documents, and the job will be done when you return in the morning. Key features:
  • Output hundreds of files automatically
  • Output as single pages
  • Automate printing and exporting to PDF, PostScript, EPS, JPEG, TIFF, PNG, GIF, Flash, INX, IDML, EPUB, and HTML
  • Output files to multiple formats at once using actions
  • Update modified links automatically
  • Layer versioning: output layer combinations as single files
  • Variable output file names
  • Preflight InDesign files before output
  • Process InDesign books (.indb)
  • Print booklet
  • Preflight final PDF with Acrobat Pro droplets
  • Send output files automatically over Internet and locally
  • Detailed progress and output history
Note: Output Factory is the new major version of BatchOutput. BatchOutput users can upgrade to Output Factory at a discount.

More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BurstFIT: Dr. Josh Axe's Complete Home Fitness Workout for $39

Burn 3X More Fat, Fast with These Effective 20-Minute Workouts!
Expires September 17, 2015 23:59 PST
Buy now and get 21% off

KEY FEATURES

The hardest part of working out is getting out the door, so why not skip that part and get fit at home! Dr. Josh Axe's BurstFit system will burn 3x more fat than your average cardio workout with high intensity training that will up your metabolism during and even after your workout. You won't just shrink your waist, but chisel and strengthen in all the right places--so you can finally get your body where you want it to be.
    Get fit w/ short, effective 20 minute workouts Sculpt & tone Strengthen your core & glutes Get strong, lean legs Blast calories away Shape & tone your arms Improve overall muscle tone

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this course: lifetime Access options: web streaming Certification of completion not included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all level

THE EXPERT

Dr. Josh Axe is a certified doctor of natural medicine and clinical nutritionist with a passion for helping people get healthy by using food as medicine. Dr Axe also has a doctorate in chiropractic. In 2008 he started Exodus Health Center, which grew to become one of the largest natural healthcare clinics in the world. Dr. Axe has created one of the top 10 most visited natural health websites in the world at www.DrAxe.com, which has over 2,000,000 monthly visitors. The main topics include nutrition, natural medicine, fitness, healthy recipes, home remedies, and trending health. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SitePoint Premium Tech E-Learning Library: 1-Yr Subscription for $39

Upskill to Your Dream Job with 5,350+ Cutting-Edge Videos & eBooks on Coding, UX Design & More
Expires September 17, 2015 23:59 PST
Buy now and get 78% off


KEY FEATURES

SitePoint Premium is the ultimate e-learning library for web developers, designers, and digital professionals. Famous for their web development books written by industry leaders, they’ve expanded their content library to include in-depth video courses and short, handy screencasts partnering with A Book Apart and UX Mastery. Whatever you want to achieve in your web career, SitePoint Premium has the content to get you there.
    Get unlimited online access to $20,000 worth of content: 80+ e-books, 130 hours of tutorials & dozens of screencasts Increase employability by learning new skills and languages
      Key coding frameworks: Foundation, Zend Framework 2, Backbone.JS & many more New techniques, e.g. Google Maps API, HTML5 video w/ JavaScript Workplace essentials: Git, project management, WordPress, content strategy & more
    Learn a new coding language: beginners’ resources for HTML, CSS, JavaScript, Ruby, PHP, MySQL & more Enjoy new screencasts released every week, a new course every fortnight & a new e-book every month

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Length of time users can access this subscription: 12 months Access options: web streaming, mobile streaming Certifications of completion included Redemption deadline: redeem your code within 30 days of purchase Experience level required: all levels

THE EXPERT

SitePoint provides cutting-edge content for web professionals — developers, designers, programmers, freelancers and site owners. Founded by Mark Harbottle and Matt Mickiewicz; their mission is to deliver new ideas, emerging concepts, and teach state-of-the-art technology to their readers. Whether it’s via practical tutorials, books, articles, courses, if it’s got anything to do with building the web - they've got you covered. For more details on SitePoint, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bloomberg: Apple TV kommt im September, Online-TV-Dienst erst im nächsten Jahr

Nachdem sich erst kürzlich Buzzfeed News in einem Bericht über die Zukunft des Fernsehgeschäfts von Apple geäußert hat, schlagen die Kollegen von BloombergBusiness nun in eine ähnlich Kerbe. Die Nachrichten-Webseite berichtet,...

Bloomberg: Apple TV kommt im September, Online-TV-Dienst erst im nächsten Jahr
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV mit Potenzial im Konsolengeschäft

J. P. Morgan hat gegenüber Investoren die Idee formuliert, dass das neue Apple TV Potenzial im Konsolengeschäft hat, dessen Marktvolumen auf 34 Milliarden US-Dollar beziffert wird. Analyst Rod Hall von J. P. Morgan sieht eine „echte Chance“, dass Apple einen Stück vom Kuchen des Konsolengeschäfts abbekommen kann, der 34 Milliarden US-Dollar „schwer“ ist. Durch die (...). Weiterlesen!

The post Apple TV mit Potenzial im Konsolengeschäft appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Marken 2010

Während Google und Apple weiterhin auf Wachstumskurs sind, verlieren Nokia, Citi und Dell immer mehr an Höhe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Termine für Kauf nicht mehr notwendig

Wer bislang eine Apple Watch im Apple Store kaufen wollte, der musste zuvor einen Termin vereinbaren. Dies soll seit dieser Woche nicht mehr notwendig sein. Britische Medien berichten, dass Mitarbeiter aus Apple Stores über Änderungen im Verkauf der Apple Watch Auskunft gegeben haben. Demzufolge müssen interessierte Kunden sich nicht mehr länger für einen Termin registrieren. (...). Weiterlesen!

The post Apple Watch: Termine für Kauf nicht mehr notwendig appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼