Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.378 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Finanzen
3.
Produktivität
4.
Musik
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Musik
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Navigation
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Finanzen
8.
Unterhaltung
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Familie & Kinder
8.
Thriller
9.
Liebesgeschichten
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Familie & Kinder
7.
Liebesgeschichten
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Max Giesinger
7.
The Weeknd
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
Disturbed

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Various Artists
8.
Andreas Gabalier
9.
Genetikk
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Andreas Gruber
5.
Simon Beckett
6.
Judy Astley
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nele Neuhaus
9.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 23:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

293 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

14. August 2015

2015 kein neues iPad Air?

Laut DigiTimes wird Apple 2015 ein iPad Pro und ein neues iPad mini vorstellen, aber keine neues iPad Air. Dieses würde erst 2016 ein Update erfahren. Das taiwanesische Magazin DigiTimes berichtet, Apple würde dieses Jahr keine dritte Generation des iPad Air vorstellen und stattdessen das iPad Pro und ein neues iPad mini vorstellen. Bisherigen Gerüchten (...). Weiterlesen!

The post 2015 kein neues iPad Air? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud.com erlaubt Wiederherstellung von Dateien, Kontakten & Kalendern

Apple hat neue Wiederherstellungsoptionen unter iCloud.com hinzugefügt, mit der sich ab sofort sowohl gelöschte Dateien als auch Kontakte, Kalendereinträge und auch Erinnerungen wiederherstellen lassen.

Den 9 betrachten

Zu finden sind die Optionen nach erfolgter Anmeldung unter iCloud.com in den Einstellungen am unteren Bildschirmrand unter „Erweitert“. Apple erlaubt es, Daten wiederherzustellen die nicht länger als 30...

iCloud.com erlaubt Wiederherstellung von Dateien, Kontakten & Kalendern
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SpinOffice CRM

SpinOffice ist die einzige deutschsprachige CRM Software App mit der Sie Zeit sparen können. Bleiben Sie mit Ihren Freunden und Geschäftspartner in Kontakt und sparen Sie dank einer guten Organisation Zeit. Fügen Sie Ihre Kunden, potentielle Kunden, E-Mails, Kalender, Aufgaben, Memos, Dokumente, Projekte und Archive in einer zentralen Datenbank ein. Alle Ihre Daten werden verschlüsselt in der Cloud gespeichert.

Das kann SpinOffice: 
– Verwaltung Ihrer Kontakte 
– Verwaltung des Terminkalenders 
– E-Mail Integration (POP/IMAP und Active Sync)
– Verwaltung von Dokumenten 
– Verwaltung Ihrer Aufgaben 
– Projekt-Management 
– Dokumente, Aufgaben und E-Mails in Projekt Ordner einfügen 
– Automatische Archivierung für jeden Kontakt 
– Kontakt & Ordner verknüpfen 
– Ordner teilen 
– Interrelationen
– Echtzeit-Hinweise & Zeitverwaltung
– Zahlreiche Filter Optionen 
– Gruppen-Mailings versenden 
– Social Media Integration (Facebook & LinkedIn) 
– MailChimp Integration 
– Kostenlosen Speicherplatz bis zu 50 manuell hinzugefügt Artikel
– Kostenlose Credits zum Versand von SMS-Nachrichten 
– Als Team zusammenarbeiten (z.B. in einem Unternehmen)
– Zugang zu SpinOffice iPad app

Sie werden Zeit sparen, da viele Aufgaben automatisch vom System erledigt werden. Jegliche Dokumente oder Nachrichten werden verschlüsselt in der Cloud gespeichert und nur Sie haben den Schlüssel.

Sie können kostenlos verschiedene Benutzer einladen und gemeinsam die Datenbank teilen. Jeder hat Zugriff auf die aktuellsten Daten. Sie als Administrator können die Zugriffe und Rollen jedes Benutzers verwalten.

SpinOffice Limited edition bietet Ihnen kostenlosen Speicherplatz bis zu 50 manuell hinzugefügt Artikel. Jede E-Mail geschickt, Befestigung, hochgeladene Dokument oder eine Datei als Element gezählt. Eingehende E-Mail und Massenkontakt Import (Excel, Apple-Kontakte, Social Media) wird nicht berücksichtigt Achse Artikel.

Mit der Pro-Version Für nur € 299,99 pro Benutzer und Jahr haben Sie:
• Unbegrenzten Speicher 
• Kontakte & Kalender Sync für Apple-Geräte
• Triple DES-Datenverschlüsselung
• Tägliche Backups
• Telefon-Support 
• MailChimp Credits
• Zusätzliche Funktionen (MS Office-Integration, Zeiterfassung, Dokumentenvorlagen und Seriendruck, Senden Geburtstag und geplante SMS)

Ihre SpinOffice Kontakte, E-Mail und Kalender synchronisieren mit Ihrem iPhone, iPad, Mac iCal, Mail, Contacts oder Outlook via MS Exchange ist für Pro-Version Benutzer.

SpinOffice CRM (AppStore Link) SpinOffice CRM
Hersteller: Spinware Solutions B.V.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wieder neue Gerüchte um selbstfahrendes Auto von Apple

Unter dem Projektnamen „Titan“ soll Apple gerüchteweise an selbstfahrenden Autos arbeiten.

Nun wirft das britische Blatt The Guardian neue Spekulationen auf: Angeblich hat Apple Interesse an einem Gelände nahe San Francisco. GoMentum ist ein ehemaliges Militärgelände, auf dem heutzutage Testfahrten mit selbstfahrenden Autos durchgeführt werden können. Der Park hat bereits einige Kunden.

apple auto icar

Nun soll sich ein Apple-Ingenieur angeblich über Zeitpläne und Verfügbarkeit von GoMentum erkundigt haben. Kronzeuge des Guardian ist Randy Iwasaki, der als Station Director bei GoMentum arbeitet. Er behauptet, Apple habe Interesse bekundet.

Verschwiegenheits-Abkommen mit Apple?

Es gebe aber ein Verschwiegenheits-Abkommen mit Apple. Daher könne er keine Details. Falls es dieses Abkommen wirklich gibt, fragt man sich natürlich gleich, warum Iwasaki den Namen Apple dann überhaupt nennt. Geltungsbewusstsein? Dummheit? Keine Angst um den Job, wenn man einen angeblichen Großkunden ausplaudert? Seltsam.

Überprüft man einmal LinkedIn, gibt es dort keinen Apple-Ingenieur names Frank Fearon. Immerhin aber einen Experten für automobile Zukunftstechnologie mit gleichem Namen – der aber nicht bei Apple, sondern bei LitMotors seine Brötchen verdient.

Wackelige Beweisführung

Zur gesamten Einordnung: Gerüchte, dass Apple an selbstfahrenden Autos arbeitet, sind nicht neu. Die recht wackelige „Beweisführung“ bestätigt weder, dass Apple an einem führerlosen Fahrzeug arbeitet, noch sagt sie etwas über den Stand eines Auto-Experiments aus. Zumal man sich auch mit BMW entgegen erster Spekulationen nicht auf eine Zusammenarbeit geeinigt hat, sondern sich allenfalls austauschte und danach vertagte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nimmt neue XL-Armbänder für die Apple Watch ins Sortiment auf

In Sachen Kombinationsauswahl hat Apple bei seiner Apple Watch ganze Arbeit geleistet. Diverse Armbänder stehen dabei in verschiedenen Farben für die unterschiedlichen Watch-Editionen zur Verfügung - und das sogar in unterschiedlichen Längen, bzw. Größen. Seit gestern hat sich nun noch eine weitere Auswahl hinzugesellt. Für besonders kräftige Arme bietet Apple nun auch eine XL-Version seiner "Watch Bands" an. Während diese beim Sport-Armband direkt in der neuen Länge bestellt werden kann, bietet Apple für das Gliederarmband ein spezielles Kit, bestehend aus einzelnen Edelstahlgliedern an. Die darin enthaltenen sechs zusätzlichen Glieder sollen sich ohne zusätzliches Werkzeug in ein bereits vorhandenes Armband einsetzen lassen. Auf diese Weise eignet sich das Armband dann auch für einen Armumfang von mehr als 205 mm. Während Apple für die XL-Version des Sportarmbandes keinen Aufpreis gegenüber den kürzeren Bändern verlangt, schlägt das Gliederarmband-Kit im Apple Store mit € 59,- zu Buche.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Projekt Titan: Apple sucht Teststrecke für Elektroauto

Offenbar macht Apples Project Titan rapide Fortschritte. Apple ist laut Guardian auf der Suche nach einer Teststrecke für sein Elektroauto. Der britische Guardian will Dokumente zugespielt bekommen haben, denen zufolge Apple auf der Suche nach einer „geheimen“ Teststrecke für sein Projekt Titan sein soll, um darauf seine Elektroautos auszuprobieren. Unter den Objekten, das Apple im (...). Weiterlesen!

The post Projekt Titan: Apple sucht Teststrecke für Elektroauto appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung lässt sich von der Apple Watch „inspirieren“…

Keine Frage, Samsung hat lange vor Apple eine Smartwatch auf den Markt gebracht. Was heisst hier eine... Sechs Stück waren es. Und dann kam die Ankündigung, dass man erstmal eine Pause einlegen möchte bevor neue Smartwatches vorgestellt werden. Bis kürzlich. Samsung hat die Gear S2 angekündigt und damit vor allem eines gezeigt: Man wollte die Apple Watch kopieren!

Klar, die Samsung Gear S2 hat den runden Formfaktor, aber die runden Apps erinnern dann wieder sehr stark an Apple watchOS! Insbesondere die Art und Weise wie man auf die Kontakte zugreift ist eine eins-zu-eins Kopie von watch OS, ebenso das Wetter-App Icon. Auch die Vermarktung hat sich Samsung kopiert in dem man die Fashion-Szene bedient und Mode-Fotoshootings macht. Ziemlich gewagt wenn man bedenkt, dass Samsung nun definitiv nicht weniger als 400 Millionen US-Dollar an Apple bezahlen muss weil man sich ein bisschen zu sehr hat "inspirieren" lassen...

Immerhin in einem Punkt hat Samsung genug Mut bewiesen: Man verzichtet auf Android als Betriebssystem und bietet das eigene Tizen OS an. Ich frage mich ja schon länger, wann Samsung Google den Rücken kehren wird und nur noch das eigenen Betriebssystem Tizen anbieten wird, welches ja kompatibel zu Android sein soll...

Aber wie der Tweet von Mirkojaxo die ganze Geschichte schön zusammenfasst:

History repeats itself.

Irgendwie unterstreicht die ganze Geschichte einfach, dass Samsung ohne Vorarbeit von Apple kaum was auf die Reihe bringt. Zumindest nicht in den Sektoren Smartphone, Tablet und Smartwatches. In anderen Bereich hat Samsung dafür bei Sony abkopiert, bis diese fast daran zugrunde gegangen wären. Eine Eigenart, welche für mich die Marke Samsung sehr unsympathisch macht.

Update, 15.8.2015 13:45

Hier die ein paar Apps von der Samsung Gear S2 Vorstellung:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom nimmt Reservierungen für nächste iPhone-Generation entgegen

Alle Jahre wieder bietet die Deutsche Telekom mittlerweile einen Reservierungsservice an, mit dem man sich eine bevorzugte Belieferung sichern kann, sobald „Smartphone-Hersteller Neuheiten vorstellen“. Inzwischen hat der Mobilfunkanbieter auch die Webseite zur diesjährigen Vorbesteller-Phase für das anstehende iPhone 6s bereitgestellt. Dass sich dahinter tatsächlich das neue Apple-Smartphone verbirgt, erwähnt die Telekom erwartungsgemäß...

Telekom nimmt Reservierungen für nächste iPhone-Generation entgegen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Selbstfahrendes Auto: Apple sucht angeblich nach Testgelände

Apples Titan-Projekt ist offenbar weiter fortgeschritten, als bislang angenommen. Dokumente des Online-Portals The Guardian legen nahe, dass bereits eine Location zum Testen der Technik für selbstfahrendes Autos ausgekundschaftet wird. Mit GoMentum in Kalifornien habe man sogar schon ein Gelände gefunden. Der Park verfügt über verschiedene Arten von Straßen und ist speziell für führerlose Fahrzeuge entwickelt. Der Chef von GoMetrum Randy Iwasaki bestätigte gegenüber dem Guardian Apples Interesse, wollte aber nicht näher auf die Details eingehen.

In correspondence obtained by the Guardian under a public records act request, Apple engineer Frank Fearon wrote: “We would… like to get an understanding of timing and availability for the space, and how we would need to coordinate around other parties who would be using [it].”


Der Fahrzeugpark GoMetrum

Damit ist erstmals von einer offiziellen Seite berichtet worden, dass Apple an einem Auto arbeitet und sogar schon soweit fortgeschritten ist, dass es getestet werden kann. Wie bereits früher bekannt wurde, agiert Apple über eine Tochterfirma namens SixtyEight Research, um das sogenannte Titan-Projekt geheim zu halten. Auch eine Zusammenarbeit mit dem deutschen Autobauer BMW soll es geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kein iPad Air 3 in diesem Jahr? iPad Pro wieder im Gespräch

Ein neuer Report geht davon aus, dass es in diesem Jahr kein neues iPad Air 3 geben wird.

Angeblich soll im nächsten Monat nur ein aufgefrischtes iPad Mini vorgestellt werden. Dieses soll bereits fertiggestellt sein, mit der Veröffentlichung sei im Herbst zu rechen. Dabei soll es sich allerdings um die letzte Version des kleinen iPads handeln.

iPad Pro mit 12″ im Fokus?

Ein iPad Air 3 soll es in diesem Jahr keines geben, da Apple – angeblich – das iPad Pro mit einem rund 12″ großen Display in den Fokus rücken will.  Es bleibt spannend, denn andere Quellen gehen jedoch sehr wohl davon aus, dass in diesem Jahr ein neues iPad Air kommen soll, wie AppleInsider berichtet.

CAD on leaks iPad mini 4

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Modernes Lederarmband für die Apple Watch jetzt „verfügbar“

Einen kleinen Nachtrag haben wird noch. Nachdem soeben bekannt wurde, dass Apple ab sofort das Sportarmband für die Apple Watch auch in der Größe L/XL anbietet und zudem ein Kit fürs Gliederarmband offeriert, gibt es auch ein paar Infos rund um „Moderne Lederarmband“.

Modernes Lederarmband jetzt erhältlich

Mit dem Verkaufsstart der Apple Watch stellte Apple auch das sogenannte moderne Lederarmband vor. Dieses Armband ist ausschließlich für das 38mm Modell der Apple Watch vorgesehen. In unseren Augen handelt es sich dabei in erster Linie um ein Armband, was sich an das weibliche Publikum richtet.

modernes_lederarmband_verfuegbar

Kurzum: In den ersten knapp vier Monaten nach dem Verkaufsstart der Apple Watch hat der Hersteller aus Cupertino das moderne Lederarmband bzw. „modern bucket“ wie es im englischen heißt, als „nicht verfügbar“ gekennzeichnet. Nun ist Licht am Horizont erkennbar.

Das moderne Lederarmband gibt es in den Größen „small“, „medium“ und „large“ sowie in den Farben braun, schwarz, pink und midnight-blau. Alle Modelle werden als „versandfertig in 1 bis 2 Wochen“ gelistet. Drei Ausnahmen gibt es allerdings. Das moderne Lederarmband in klein und Braun sowie in der großen Ausführung in den Farben midnight-blau und braun sind mit „Versandfertig in 2 bis 3 Wochen gekennzeichnet“.

Hier findet ihr das moderne Lederarmband im Apple Online Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 33/15

Wenn ich mir die AppStore Perlen in dieser Woche einmal so ansehe, kommt mir unweigerlich mal wieder die Frage in den Kopf, was eigentlich heutzutage eine gute App ausmacht. Eine ansprechende grafische Gestaltung kann in jedem Fall nie schaden. Schaut man sich beispielsweise mal Barmark oder Gathering Sky an, braucht es nicht einmal mehr ein besonderes Ziel, so lange Spielkonzept und grafische Umsetzung stimmen. Ein weiterer Trend könnten irgendwann einmal Premium-Titel werden, also der Weg weg von den In-App Käufen. Zumindest wird dieses Merkmal auch verstärkt als Alleinstellungsmerkmal oder zu Werbezwecken verwendet. So langer aber die Gewinne beim In-App Purchase in änhlichen Dimensionen bleiben, wie derzeit, sehe ich da eher schwarz, dass sich der Trend durchsetzen wird. Spannend wäre aber eine Kombination aus den beiden genannten Punkten. Also toll gemachte Spiele zu einem einmaligen Preis. Ich denke, dass man auf diese Weise in der Tat die Spreu vom Weizen trennen kann und bin gespannt, wie sich dies in den kommenden Monaten entwickelt. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Rollercoaster Tycoon 3
Ich persönlich empfinde es inzwischen als ungemein erfrischend, wenn Spiele für das iPhone und/oder iPad als Premium-Titel erscheinen. Einmal bezahlt, keine Werbung, keine weiteren Kosten, lebenslanger Spielspaß. In Zeiten in denen In-App Purchases regieren eine echte Wohltat! Die Rollercoaster Tycoon Reihe dürfte den meisten bereits etwas sagen. Die Aufgabe besteht in dieser Aufbausimluation darin, einen eigenen Freizeitpark zu konzipieren und nach und nach mit immer neuen Attraktionen, wie Achterbahnen, etc. auszubauen. In der iOS-Version von Rollercoaster Tycoon 3 bekommt man dabei gegen die einmalige Bezahlung sämtliche 18 Szenarios des vom PC bekannten Originals. Gespielt werden kann wahlweise im Kampagnen- oder im freien Sandbox-Modus. Während es bei den Kampagnen bestimmte Ziele zu erfüllen gilt, stehen einem im Sandbox-Modus unbegrenzt viel Geld und Ressourcen zur Verfügung, so dass man sich nach Herzenslust beim Aufbau des Parks austoben kann. Da dies alles auch noch komplett auf deutsch lokalisiert ist, sollte Rollercoaster Tycoon 3 auf keinem iOS-Gerät fehlen.



YouTube Direktlink

Download
€ 4,99


Barmark
Ein bekannter europäischer Fußball-Trainer eines entweder geliebten oder gehassten deutschen Vereins hat mal gesagt "Thiago oder nix". Bei Barmark könnte man sagen "Grafik oder nix". Einem Spiel, welches eigentlich kein echtes Ziel verfolgt räumt man im Haifischbecken AppStore eigentlich keine großen Chancen ein. Und dennoch ist Barmark gerade deswegen eine echte AppStore Perle. Dabei handelt es sich im weitesten Sinne um ein Point-and-Click Game, welches einzig und allein darauf ausgelegt ist, die wunderbar gestalteten Landschaften zu erkunden. Ohne Gegner, ohne Kämpfe, ohne Erfolge - einfach zum Relaxen. Dabei muss man aber keineswegs einfach nur stumpf durch die Gegend laufen, man kann auch Einfluss auf die Umgebung nehmen und diese zu seinem eigenen Gusto gestalten. Zum Start eines jeden Spiels werden dabei zufällig fünf von acht verschiedenen Landschaften, sowie diverse Fantasie-Tiere als Einwohner ausgesucht. Alles weitere ergibt sich dann innerhalb des Spiels. Anschauen!



YouTube Direktlink

Download
€ 2,99


Gathering Sky
Wo wir gerade bei grafiklastigen Entspannungsspielen sind, machen wir doch dabei gleich weiter. Während man auf den verschiedensten Plattformen bereits die unterscheidlichsten Kreaturen durch die Gegen gesteuert hat, gilt es in Gathering Sky die wohl schwierigste Choreografie der Welt zu dirigieren: Einen Schwarm Vögel. Untermalt von Musik des San Francisco Conservatory of Music befehligt man also jenen Schwarm auf seiner Reise durch den Himmel, der in wunderschönen Farben und abstrakten Formen gezeichnet ist. Wie auch schon bei Barmark gibt es hier weder Ziele, noch Kämpfe oder sonstigen Aufgaben. Man fliegt einfach mit seinem Schwarm durch die Gegend und genießt dabei die Harmonie von Grafik und Soundtrack. Entspannung pur in unserer sonst so hektischen Zeit.



YouTube Direktlink

Download
€ 2,99


Ricochet Theory
Ricochet ist eine Racket-Sportart, die man am ehesten mit dem bekannteren Squash vergleichen kann. Wer sich schon einmal mit einem Schläger und dem kleinen scharzen Gummiball auf einem der geschlossenen Courts versucht hat wird wissen, dass es dabei vor allem um die Winkel geht, die der Ball nimmt, wenn man ihn gegen die Wand prügelt. Wir erinnern uns kurz zurück an die Schulzeit: Einfallswinkel gleich Ausfallswinkel. Und genau um diese Theorie geht es in Ricochet Theory, nur das man hier nicht mit einem Schläger unterwegs ist, sondern mit einer Ball-Kanone, aus der der Ball so abgefeuert werden muss, dass er die auf dem Spielfeld platzierten Objekte trifft, woraufhin diese verschwinden. Genau genommen müssen hierfür die Objekte entsprechend auf dem Feld platziert werden. Gelingt es, mit einem Schuss alle Objekte zu entfernen, ist der Level geschafft. A propos Level: Hiervon gibt es über 80 Stück, was für länger anhaltenden Spielspaß sorgen sollte. Wie auch bei den anderen bislang genannten Titeln verzichtet übrigens auch Ricochet Theory komplett auf In-App Käufe. Deutet sich hier etwa ein neuer Trend an?!



YouTube Direktlink

Download
€ 1,99


Space Taxi!
Ravensburger ist ohne Zweifel einer der wenigen (wemn nicht gar der einzige) der Hersteller von klassischen Brettspielen, der die Zeichen der Zeit erkannt hat und inzwischen auch durchaus erfolgreich mit eigenen Titeln auf dem iPhone und iPad mitmischt. Space Taxi! steht zwar schon ein paar Tage im AppStore, fügt sich in die AppStore Perlen dieser Woche aber vor allem auch deswegen gut ein, weil auch diese App komplett auf Werbung und In-App Käufe verzichtet.Dies macht umso mehr Sinn, da sich das Jump-and-Run-Spiel speziell an Kinder richtet. Vom Namen kann man bereits ableiten, dass das Spielgeschehen im Weltall stattfindet. Die Anziehungskraft der Planeten würzt das Ganze dann noch mit einer Prise physikalischer Gesetze. Als intergalaktischer Taxi-Fahrer bewegt man sich so von Planet zu Planet und versucht auf dem Weg so viele Passagiere wie möglich einzusammeln. Nicht nur die physikalischen Gesetze stehen einem dabei teilweise im Weg, auch diverse galaktische Wesen wollen uns an unserer Arbeit hindern. Toll und liebevoll umgesetzt ist Space Taxi! nicht nur für Kinder ein großer Spaß!



YouTube Direktlink

Download
€ 2,99


Sputnik Eyes
Die älteren unter meinen Lesern werden sich noch erinnern. Sputnik war der Name der ersten zehn sowjetischen Satelliten, die eine Erdumlaufbahn erreichten. Insofern verwundert es nur bedingt, dass sich das Spielgeschehen von Sputnik Eyes im Universum abspielt. Ausgelegt als Denk- und Puzzlespiel geht es darum, verschiedene kleine Roboter, die "Eyes" dabei zu unterstützen, ihre Reise durch die Galaxie zu meistern. Um voranzukommen muss man sich die Fähigkeiten der kleinen Roboter in jedem der 60 handgezeichneten Level zunutze machen, um diesen abzuschließen. Hierzu muss am Ende jeder Roboter auf seiner richtig-farbigen Position stehen. Allerdings lässt sich diese jeweils nur über bestimmte Wege erreichen. Dies zu bewerkstelligen erinnert ein wenig an die guten alten Schiebepuzzles. Zudem können sich manche Roboter nur in eine Richtung bewegen, während andere beide Richtungen beherrschen. Reichen einem die 60 mitgelieferten Level übrigens nicht aus, gibt es noch quasi unendlich viele weitere, die per Zufall generiert werden. Schöne Idee, toll umgesetzt!



YouTube Direktlink

Download
€ 1,99


Kostenlose Apps

Google
Ich verstehe immer noch nicht, warum man sich eine App zur Suche im Web installieren sollte, wenn man auch gleich den vorinstallierten Browser nutzen kann. Allerdings muss auch ich zugeben, dass die Such-App von Google tatsächlich die eine oder andere Zusatzfunktion beinhaltet, die eine Installation durchaus rechtfertigt. Dies gilt vor allem für die in dieser Woche frisch erschienene Version 7.0 der App. Diese hebt nämlich unter anderem die Sprachsuche auf ein neues Level und liefert hierüber nun detailliertere lokale Suchergebnisse, indem verschiedene Quellen angezapft werden. Zudem kann die Sprachsuche nun auch auf den im integrierten Browser angezeigten Webseiten über den Befehl "OK Google" gestartet werden, woraufhin diese auf den jeweils genannten Begriff oder Inhalt durchsucht werden. Nach wie vor muss man hierfür allerdings mit seinem Google-Konto angemeldet sein und die Speicherung des Suchverlaufs, sowie der Zugriff auf die aktuelle Position gestattet werden.

Download
kostenlos


Der Weg ins Luma
Immer mehr Unternehmen entdecken den AppStore auch als Marketing-Instrument für sich. Während die meisten Projekte aus dieser Ecke vor allem an einer lieblosen und mit Werbung verseuchten Umsetzung scheitern, hat der US-amerikanische Ernergieversorger NRG Energy nun ein auch hierzulande verfügbares iPhone- und iPad-Spiel herausgegeben, welches (zumal kostenlos und ohne In-App Käufe) absolut einen Blick wert ist. Es geht darum, in der Rolle des Protagonisten des Spiels, Solar-Felder auf verschiedenen Planeten zu installieren. Anschließend wollen diese so ausgerichtet werden, dass die Sonneeinstrahlung bestimmte Aktionen auslöst. Ziel ist es dabei, auf jedem Planeten verborgenen Quellen sauberer Energie freizusetzen. Nicht nur das Spielgeschehen wird dabei immer interessanter, auch die schön gestalteten Grafiken und die akustische Untermalung wissen zu Gefallen. Selbstverständlich findet man auch immer wieder Anspielungen an NRG Energy. Da sich dies aber im absolut erträglichen Rahmen bewegt, steht einem Testlauf nichts im Wege.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bietet XL-Armbänder für die Apple Watch

Apple bietet zwar eine Vielzahl an höchst unterschiedlichen Armbändern für die Apple Watch an - für besonders kräftige Arme gab es jedoch bislang keine Größe. Dies änderte sich mit dem heuten Tag, denn nun gibt es auch XL-Versionen der "Watch Bands". Beim Sport-Armband kann direkt zu einer Version mit höherem Durchmesser gegriffen werden, für das Gliederarmband nahm Apple ein spezielles Kit ins...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gute Deals: ein Bundle und vier Apps, 321 Euro sparen

Aktuell könnt Ihr bei vier Mac-Apps und einem Bundle kräftig sparen.

Ein Mac-Bundle mit fünf Apps und vier weitere einzelne Mac Apps sind aktuell stark reduziert. Der Preisvorteil lohnt sich:

Koingo Mac Essentials Bundle
Drive Genius 4
NetSpot Pro Wifi Optimizer
Wondershare PDFelement
Immortal Files

Einzeln gekauft würden die Anwendungen 110 Dollar (100 Euro) kosten. Im Bundle bezahlt Ihr allerdings nur 25 Dollar (23 Euro) und spart somit 77 Euro.

Air Radar 3

Das Koingo Mac Essentials Bundle:

  • AirRadar 3 hilft bei der Suche nach offenen WLAN-Netzwerken und analysiert diese
  • MacPilot 7 hebt hunderte versteckte OS X Funktionen in den Vordergrund
  • MacCleanse 5 macht wieder Platz auf Euren Festplatten
  • Data Guardian 3 verschlüsselt und sichert Eure privaten Daten
  • Alarm Clock Pro 10 ist eine einfache aber praktische Wecker-App

Die weiteren reduzierten Mac-Apps:

  • Drive Genius 4 bietet tonnenweise tolle Funktionen für Eure Festplatten. 49,99 Dollar (45 Euro) statt 99 Dollar (89 Euro)
  • NetSpot Pro hilft Euch dabei, Euer WLAN zu optimieren und für mehr Reichweite zu sorgen. 19,99 Dollar (18 Euro) statt 149 Dollar (135 Euro)
  • WunderShare PDFelement enthält viele praktische Funktionen, zum Bearbeiten von PDF Dokumenten. 39,99 Dollar (36 Euro) statt 100 Dollar (90 Euro)
  • Immortal Files ist ein umfangreicher File Manager mit einigen zusätzlichen Features. 19 Dollar (17 Euro) statt 40 Dollar (36 Euro)

Zusammengefasst

Beim Bundle spart Ihr 77 Euro. Bei den vier weiteren Mac Apps werden insgesamt noch mal 244 Euro gespart. Gesamt-Rabatt, wenn Ihr Euch alle Apps zulegen würdet: 321 Euro, nicht schlecht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Recontact Istanbul: Wimmelbild-Spiel mit echten Kameras & Menschen

Mit Recontact Istanbul hat es eine völlig neue Spielidee in den App Store geschafft. Dieses iPhone-Spiel müssen wir euch unbedingt vorstellen.

Recontact Istanbul

Wimmelbild-Spiele dürften in der appgefahren-Leserschaft ja hinlänglich bekannt sein. Zumeist müssen Personen, Tiere oder andere Objekte in einer kunterbunten Comic-Welt gefunden werden. Auch in Recontact Istanbul (App Store-Link) begebt ihr euch auf die Suche nach bestimmten Personen, die einzelnen Level spielen aber in der realen Welt. Die iPhone-App basiert auf echten Kameraaufnahmen aus der türkischen Großstadt Istanbul.

Wie es sich für echte Überwachungskameras gehört, sind die Bilder in Recontact Istanbul nicht sonderlich scharf, sondern eher verwaschen. Man erkennt die Menschen daher auch nicht am Gesicht, sondern an allgemeinen Beschreibungen. Männlich, Dreißiger Jahre und rosa T-Shirt lauten zum Beispiel die Hinweise, die es in einem Level gibt.

Auf belebten Plätzen oder Straßen, auf denen sich viele hunderte Menschen tummeln, gilt es in der 99 Cent günstigen App die gesuchte Person zu finden. Glaubt man sie entdeckt zu haben, genügt ein Fingertipp auf den Bildschirm, um das Geschehen anzuhalten. Mit einem weiteren Fingertipp zoomt man zur gewünschten Stelle und kann die verdächtige Person dann markieren. Liegt man richtig, geht es mit dem nächsten Level weiter.

Wie viele Level hat Recontact Istanbul?

Zu viele Fehler machen darf man in Recontact Istanbul nicht. Hält man das Bild an, wenn die Person noch gar nicht zu sehen ist oder sucht man gar die falsche Person aus, muss man einen weiteren Anlauf starten. Blind drauf lostippen ist in Recontact Istanbul also nicht möglich.

Ich finde die Spielidee einfach gelungen, da es so etwas im App Store zuvor noch nie gab. Nur eine Sache finde ich schade: Recontact Istanbul ist absolut minimalistisch gehalten. Es wird ein Level nach dem anderen gespielt, es gibt keine Übersicht über die einzelnen Spielabschnitte und noch nicht einmal eine Anzahl der Herausforderungen, die es in Recontact Istanbul zu bewältigen gilt. Daher kann ich den Umfang des Spiels momentan auch überhaupt nicht einschätzen.

Solltet ihr die generelle Idee der realen Kamerabilder mögen, empfehlen wir übrigens noch einen Blick auf Her Story. Das im Juni veröffentlichte Spiel kostet zwar etwas mehr, hat sich aber schon bewahrt.

Der Artikel Recontact Istanbul: Wimmelbild-Spiel mit echten Kameras & Menschen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Kit für Gliederarmband und Sportarmband in L/XL verfügbar

Knapp vier Monate nach dem Verkaufsstart der Apple Watch am 24. April 2015 führt Apple ein paar kleine Änderungen ein. Nein, es geht nicht direkt um die Apple Watch, stattdessen gibt es ein paar Änderungen bei den Armbändern. Das Sportarmband ist ab sofort in einer größeren Größe verfügbar und zudem führt Apple das Kit für Gliederarmband ein.

Sportarmband in L/XL verfügbar

Als Apple die Apple Watch auf den Markt brachte, standen zwei Größen für das Sportarmband zur Verfügung. Neben der Größe S/M gab es das Armband noch in M/L. Augenscheinlich musste Apple feststellen, dass diese beiden Größen nicht alle Handgelenke abdecken und so hat der Hersteller nachgebessert.

sportarmband_lxl

Ab sofort könnt ihr das Sportarmband als Zubehör nicht nur in der Kombination S/M und M/L sondern auch in der Kombination M/L und L/XL nachkaufen. Das L/XL Armband gibt es nur für das größere 42mm Modell der Apple Watch. Das L/XL Armband deckt laut Apple einen Gelenkumfang von 195 bis 245mm ab.

Apple wird nicht ohne Grund ein größeres Sportarmband einführen. Vermutlich hat der Hersteller bei der ersten Marktanalyse festgestellt, dass die Nachfrage noch einem größeren Sportarmband enorm ist. Von daher wird man die Produktion angepasst haben. Hier findet ihr das Sportarmband in L/XL.

Kit für Gliederarmband

kit_glieerarmband

Apple bietet seine Apple Watch (Edelstahl) auch mit Gliederarmband an. Auch hier hat Apple augenscheinlich festgestellt, dass es Bedarf nach einem größeren Armband gibt. Auch für Anwender, die auf das Gliederarmband setzen und für die, die die bisherige Größe nicht ausreichte, gibt es nun das Kit für das 42mm Gliederarmband. Die Glieder wurden aus der gleichen Edelstahllegierung wie das Gehäuse und das Gliederarmband gefertigt und erweitern das 42 mm Armband um zusätzliche 40 mm. Sechs zusätzliche Edelstahlglieder ermöglichen einen Gelenkumfang von mehr als 205 mm. Hier findet ihr das Kit für Gliederarmband.

Hier findet ihr die Apple Watch Armbänder im Apple Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: iPhone als Bremsbelag für Porsche 911

Die iPhone-Destroyer blenden wir hier gewöhnlich aus. Dieses Video ist aber witzig.

Ein paar Verrückte haben in den USA iPhones als Bremsbeläge eingesetzt. Zum Einsatz kamen je vier iPhone 5S und iPhone 4S. Eigentlich sinnfrei, was sich TechRax (via Stern) sich da ausgedacht hat, aber bitte!

iPhone Test Porsche

Immerhin haben die Fahrer auf die Sicherheit geachtet, Schutzkleidung ist bei so einem Experiment wohl Pflicht. Das Ergebnis: Ein iPhone eignet sich nicht als Bremsbelag. Die Handbremse muss am Ende heralten. Wir hatten es fast vermutet, wollen Euch den durchgeknallten Spott aber dennoch zeigen (danke, Timo für den Tipp):


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue XL-Armbänder für Apple Watch

Apple hat neue Sport-Armbänder in der Größe XL eingeführt und außerdem ein Kit, um das Gliederarmband ebenfalls auf XL zu erweitern. Zum Beispiel Bodybuilder oder einfach sehr große Personen, die entsprechend einen größeren Umfang am Handgelenk haben, musste bislang auf den Kauf einer Apple Watch verzichten, weil es keine passenden Armbänder gab. Nun hat Apple (...). Weiterlesen!

The post Neue XL-Armbänder für Apple Watch appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Furdemption: Update für tolles Puzzle-Game bringt 40 neue Level und Game Center-Erfolge

Erst vor ein paar Tagen konnten wir euch Gutes über Furdemption berichten – das Puzzle war auf 99 Cent reduziert.

Furdemption 1 Furdemption 2 Furdemption 3 Furdemption 4

Dieser Preis gilt am heutigen 14. August 2015 übrigens immer noch, allerdings ist das nicht der Grund, warum wir noch einmal auf das Spiel zu sprechen kommen. Furdemption (App Store-Link), ein großartiges Puzzle-Game, das uns bereits seit seinem Erscheinen begeistert hat, wurde nämlich aktualisiert und hat so einige Neuerungen verpasst bekommen. Die Universal-App für iPhone und iPad erfordert etwa 55 MB eures Speicherplatzes sowie iOS 7.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache gespielt werden. Ebenfalls vorhanden ist eine Optimierung für die Displays der iPhone 6-Generation.

Das Spiel verfügt über eine Vielzahl von anspruchsvollen Leveln, in denen man ein weißes Kaninchen, bestückt mit einer goldenen Krone, durch fiese Hindernisse lotsen muss, um dem royalen Nager einen Ausbruch aus einer Höllenwelt zu ermöglichen. Das wichtigste ist neben dem Einsammeln von möglichst allen Goldmünzen auch das finale Erreichen einer Feder, mit der das Level als beendet angesehen wird. Die Goldmünzen werden dazu verwendet, um im späteren Spielverlauf weitere Welten freizuschalten.

Bisher gab es in Furdemption bereits insgesamt 100 herausfordernde Level, die den Spieler von Beginn an richtig beanspruchen. Mit dem jüngsten Update, das am heutigen Tag veröffentlicht wurde, gesellen sich nun ganze 40 weitere hinzu, die auch gleich zusätzliche Gegner und Funktionen beinhalten. So gibt es nun einen Kaninchenbau, der als Teleporter dient und den Hasen an einem anderen Ort wieder auftauchen lässt, aber auch lästige Spinnennetze sowie giftige Spinnen, die nicht nur schnell sind, sondern auch mit Gift schießen.

Neue Musik und ein akkuschonender Modus in Furdemption v1.1.0

Weiterhin in Version 1.1.0 wurden neue Game Center-Erfolge und Highscore-Listen integriert, und auch mysteriöse „fünf neue Geheimnisse“ eingebaut, über die sich das Entwicklerteam allerdings in Schweigen hüllt. Auch im Hintergrund hat sich mit zwei weiteren Musikstücken und einer portugiesischen Lokalisierung einiges getan.

Wer Angst hat, zu viel Blut zu sehen oder den Akku des Geräts leer zu spielen, kann in den Einstellungen von Furdemption nun eine blutfreie Version des Spiels absolvieren und auch einen akkuschonenden Modus auswählen. Gerade jetzt, wo die App noch für kleine 99 Cent zu haben ist, können wir nur nochmals eine Kaufempfehlung für dieses toll gemachte Puzzle-Game aussprechen.

Der Artikel Furdemption: Update für tolles Puzzle-Game bringt 40 neue Level und Game Center-Erfolge erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Neue Glieder für dickere Arme erhältlich

Apple bietet seit kurzem neue Glieder für Apple Watch Armbänder an.

Ein Kit mit sechs weiteren Gliedern für Edelstahl-Armbänder macht diese um 40 mm länger. Damit sollte sie besser auf dickere Arme passen. Jedes der Glieder kann einzeln an das Armband angeschlossen werden, um die Größe individuell zu ändern. Ein solches Set kostet 49 Dollar im US-Store (etwa 44 Euro) oder 59 Euro hierzulande. Damit reagiert Apple auf die Wünsche vieler User, dass 215 mm nicht lange genug für ein Armband sind.

Apple Watch Kit Bild

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Der Weg ins Luma und viele Rabatte zum Wochenende

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Der Top-Rabatt, den Ihr Euch nicht entgehen lassen dürft – das neue Spiel war gerade erst unsere App des Tages, jetzt ist sie kurze Zeit stark reduziert:

Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (universal, 41 MB)

Der Notizen-Service hat seinem Web-Interface mehr Flat-Design gegönnt:

Evernote Evernote
(37)
Gratis (universal, 66 MB)

Normalerweise zahlt Ihr für diese sehr gut gemachte Sport-App 4,99 Euro. Für kurze Zeit ist sie auf 99 Cent reduziert:

Microsoft hat Wunderlist aufgekauft. Nun hat sich Wunderlist bei OutBank eingekauft und 30 Prozent der Anteile übernommen:

Wunderlist: To-Do Liste
(19)
Gratis (universal, 48 MB)

Durch einen Fehler war es kurz möglich, Beta-Versionen von iOS 9-Apps zu laden:

die Hintergründe hier

Und noch ein Fehler im App Store: Kurzzeitig wurde heute bei vielen Apps aus den Charts angezeigt, dass es nur fünf Bewertungen gibt. So hatten hunderte Apps mal eben alle fünf Bewertungen

mehr dazu hier

iTopnews-App des Tages

In dem gelungenen neuen Puzzler versucht Ihr, die Roboter an die richtigen Stellen zu bewegen:

Sputnik Eyes Sputnik Eyes
(2)
1,99 € (universal, 47 MB)

Neue Apps

Die Email-App analysiert Nachrichten und versucht herauszufinden, welche Aktionen sie anbieten soll:

InboxVudu - your intelligent assistant for Gmail & Google Apps InboxVudu - your intelligent assistant for Gmail & Google Apps
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 6.7 MB)

Diese App ist Euer eigener Reiseführer:

GuidiGO GuidiGO
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 29 MB)

Neuer Spielspaß: Erkundet Planeten und versucht, überall natürliche Energie freizusetzen.

Der Weg ins Luma Der Weg ins Luma
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 224 MB)

DerWegnachLuma

Die App erlaubt Euch, zu zweit eine Variante von Breakout spielen:

Eakout Eakout
Keine Bewertungen
0,99 € (iPhone, 3.3 MB)

Verbindet Teile im Match-3-Stil, um Monster zu bekämpfen:

Blood Gate - Age of Alchemy Blood Gate - Age of Alchemy
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 83 MB)

Das klassische Adventure wurde überarbeitet und kann jetzt wieder heruntergeladen werden:

Grim Fandango Remastered Grim Fandango Remastered
Keine Bewertungen
9,99 € (3993 MB)

Rekrutiert eine Armee, baut Verteidigungsanlagen auf und beschützt Eure Basis:

Updates

Der Messenger ist nun auf Deutsch erhältlich und unterstützt Gruppenanrufe:

Wire™ Wire™
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 27 MB)

Der Arcade-Shooter bietet nun Metal-Grafiken und verbesserte Audio-Effekte:

Phoenix HD Phoenix HD
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 82 MB)

Der Racer bringt größere Benzin-Tanks und einen verbesserten Mehrspielermodus:

CSR Classics CSR Classics
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 438 MB)

Die Email-App lässt Euch die interaktiven Benachrichtigungen nun anpassen:

CloudMagic Email CloudMagic Email
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 44 MB)

Erhaltet eine bessere Übersicht Eurer Alarme und Kommentar-Vorschauen:

Die Cloud-App bietet Verbesserungen für iOS 8.4:

Dropbox Dropbox
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 59 MB)

Die App zum Vergleichen von Streaming-Diensten ermöglicht nun, Favoriten-Listen anzulegen:

WerStreamt.es? Filme und Serien bei den deutschen ... WerStreamt.es? Filme und Serien bei den deutschen ...
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 5.9 MB)

Die Musik-App überarbeitet das Interface und bringt weitere Verbesserungen:

The Best Song The Best Song
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 15 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fantastische Apps: iPhone 6 Werbespot jetzt auch in Deutschland

Im kommenden Monat wird vermutlich das iPhone 6S vorgestellt, kurz darauf wird der iPhone 6S Verkaufsstart folgen. Dies hält den Hersteller aus Cupertino jedoch nicht davon ab, weiterhin die aktuelle iPhone-Generation zu bewerben. Nachdem die Shot on iPhone 6 Werbekampagne abgeschlossen wurde, startete Apple die „If it´s not an iPhone, it´s not an iPhone“ Kampagne. Zunächst schaltet Apple die Clips in englischer Sprache in den USA, in den Folgewochen lokalisiert man die Werbespots für die internationalen Märkte.

iphone6_clip_amazing_apps

Fantastische Apps: iPhone 6 Clip in Deutschland

Während der englische Clip „Amazing Apps“ seit Juli in den USA über die Mattscheibe läuft, gibt es den deutschen Clip „Fantastische Apps“ ab sofort auch im deutschen TV. Falls ihr in den letzten Tagen euren Fernseher eingeschaltet habt, sollte euch der Clip bereits über den Weg gelaufen sein.

Wie es der Name schon vermutet lässt, konzentriert sich Apple bei „Fantastische Apps“ auf den App Store und die Vielfalt der Applikationen. Mittlerweile gibt es über 1,5 Millionen Apps, die als Download bereit stehen. Getreu dem Motto „Es gibt für alles eine App“, sollte für jeden etwas dabei sein.

Am Schluss des iPhone 6 Werbespots heißt es „Wenn es kein iPhone ist, ist es kein iPhone“.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MySugr: Informative App für Diabetiker erstrahlt in neuem Gewand

Wir haben zuletzt im Juni 2013 über die praktische App MySugr berichtet – in der Zwischenzeit gibt es einige Neuigkeiten zu vermelden.

MySugr v3 1 MySugr v3 2 MySugr v3 3 MySugr v3 4

MySugr (App Store-Link) soll Menschen mit Diabetes vom Typ 1 und Typ 2 helfen, ihre tägliche Routine aufrecht zu erhalten und das Leben mit der Krankheit deutlich zu verbessern. Neben der täglichen Eingabe von Blutzucker- und Insulin-Werten können die Nutzer auch ihr täglich zu sich genommenes Essen fotografieren und speichern. Ein Maskottchen in Form des „Diabetes-Monsters“ gibt tägliches Feedback, und hilft dabei, Punkte für jeden Tag zu sammeln. Denn: Pro Tag sollte der Nutzer 50 dieser Punkte sammeln, um das Ziel zu erreichen.

Neben einem Logbuch, einer Analyse-Seite und für frei bestimmbare Zeiträume zu exportierende pdf-Reports sorgen außerdem verschiedene Challenges für zusätzliche Motivation, die dabei helfen sollen, „am Ball zu bleiben“ und den Diabetes in den Griff zu bekommen. So gibt es unter anderem eine „Sweat it!“-Challenge, bei der an mindestens drei Tagen in einer Woche eine einstündige sportliche Aktivität geloggt werden muss.

Seit einem größeren Update auf die Version 3.0.0 vom Mai 2015 erstrahlt die Anwendung für iPhone und iPod Touch nun auch in einem nochmals verbesserten Layout. „In der MySugr-Werkstatt wurde kräftig gehämmert, gehobelt und geschwitzt und die Tagebuch-App einem völlig neuen Design unterzogen. Mit dem neuen Frühlings-Outfit haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, ein paar neue Features zu integrieren“, heißt es so auch in der App Store-Beschreibung der etwa 22 MB großen und ab iOS 8.0 nutzbaren Anwendung.

Seit Version 3.0.0 von MySugr werden auch Bluetooth-Geräte unterstützt

Ab Version 3.0.0 wurden neue Ernährungs-Tags oder Logging-Optionen für Blutdruck und Tabletten hinzugefügt, außerdem gibt es eine optimierte Suche mit Hilfe von Filtern, sowie eine Unterteilung in Essens- und Korrektur-Insulin. Eine Hardware-Integration sorgt dafür, dass weitere Geräte mit MySugr genutzt werden können, so unter anderem das GL50 evo Bluetooth, ein Blutzuckermessgerät von Beurer.

Beachten sollte man allerdings, dass die Nutzung von MySugr weiterhin kostenpflichtig ist. Auch hier hat es im Laufe der Zeit offensichtlich einige Änderungen gegeben: War das Monats-Abo früher für 2,69 Euro, das Jahres-Abo für 19,99 Euro per In-App-Kauf erhältlich, zahlt man nun 2,99 Euro/Monat bzw. 27,99 Euro/Jahr.

Der Artikel MySugr: Informative App für Diabetiker erstrahlt in neuem Gewand erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die kostenlose Premium-Wetter App MORECAST ist eine Empfehlung

Morecast IconGestern Abend hatten wir die Situation, dass wir den Wetterbericht auf RTL laufen hatten und entgegen diesem Wetterbericht gerade ein schweres Gewitter mit richtig starken Sturmböen über uns tobte. Ein Blick in die hier bereits vorgestellte App Warnwetter zeigte, dass Apps heute weitaus bessere und präzisere Wetterinfos liefern können, als der Wetterbericht im Fernsehen.

Nun gibt es mit MORECAST ~ Die kostenlose Premium Wetter App einen noch recht neuen, weiteren Kandidaten aus Österreich für den Wetter-App-Platz auf dem iPhone. Morecast gefällt mit einem ansprechenden Design und einer Fülle an Informationen aus 28.000 Wetterstationen in Deutschland und weltweit. Die App bietet eine stündliche Vorhersage für die nächsten drei Tage, Wetterprognosen für die nächsten 7 Tage und den Wettertrend der nächsten 14 Tage.

Angezeigte Wetterdaten:

① Temperatur: °C oder °;F, aktuelle Temperatur, Stündliche Werte sowie max. und min. des Tages
② Wind: Windrichtung und -geschwindigkeit im km/h, mph oder kn
③ Niederschlag: Regenwahrscheinlichkeit und die vorhergesagte Menge in mm oder l/m2
④ Luftfeuchtigkeit: Stündliche Werte dargestellt auf einem Graph in %
⑤ Bewölkung : Tatsächliche und prognostizierte Wolkenabdeckung in% auf leicht lesbaren Grafiken
⑥ UV-Index : Stündliche UV-Index -Informationen für alle vorhergesagten Tage
⑦ Luftdruck: gemessen in hPa pro Stunde

Ein interessantes Feature ist der Wettervergleich für zwei von Dir gewählte Orte sowie das Streckenwetter. Es ermöglicht Dir, das voraussichtliche Wetter für eine Route Deiner Wahl anzuzeigen. Dazu kannst Du bis zu fünf Wegmarken bestimmen.

Dazu gibt es Live-Bilder von 40.000 Webcams weltweit – da kann man dann nochmal nachsehen, ob es nicht doch regnet oder schneit. Aprospros Niederschläge: Die App bietet auch ein Niederschlagsradar, auf dem man sehen kann, ob ein Gewitter herzieht.

Wer möchte, kann über die App auch den aktuellen Wetterstatus über facebook mit seinen Freunden teilen.

Insgesamt eine sehr ordentliche App, die das Wetter übersichtlich darstellt und je nach Informationsbedürfnis des Nutzers sortiert präsentiert. Die App verzichtet auf Werbung, In-App-Käufe oder ein Abomodell. Gratis heißt hier tatsächlich gratis.

(Das eingebettete Video von der Webcam der Ubimet-Zentrale in Wien zeigt Euch ein Jahr im Schnelldurchlauf – das ist Wetter mal etwas anders gesehen. )

MORECAST ~ Die kostenlose Premium Wetter App läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) mit iOS 8.0 oder neuer. Die App braucht 36,3 MB und wird dauerhaft kostenlos angeboten.

Die Wetter-App Morecast bietet alles, was man braucht und kommt in einem frischen, angenehmen Design.

Die Wetter-App Morecast bietet alles, was man braucht und kommt in einem frischen, angenehmen Design.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud.com: Gelöschte Dateien wiederherstellen

Apple hat seiner Weboberfläche für den Cloud-Service iCloud ein Funktion zum Wiederherstellen von Dateien, Kalendereinträgen und Erinnerungen, sowie Kontakten hinzugefügt. Die Wiederherstellung funktioniert maximal 30 Tage nach dem Löschen. Ohne großes Tamtam hat Apple auf iCloud.com eine neue Funktion eingeführt: Das Wiederherstellen gelöschter Dateien. Nutzer können auf diese Weise aus Versehen gelöschte Dateien zurückholen, oder (...). Weiterlesen!

The post iCloud.com: Gelöschte Dateien wiederherstellen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Mini 4 erlaubt vermutlich Multitasking im Splitscreen Modus

Im September wird Apple sehr wahrscheinlich einige neue Geräte vorstellen. Unter anderem die neue iPhone Generation und vielleicht auch ein neues iPad Mini. Höchstwahrscheinlich wird es auch ein neues Apple TV geben. Nach einem bisher eher dürftigen Upgrade des iPad Mini 3 im letzten Jahr, könnten Fans des kleinen Tablet-Computers dieses Mal etwas mehr in Freudentaumel ausbrechen:

Mit IOS 9 hält nämlich echtes Multitasking mit Splitscreen Darstellung Einzug in die...

iPad Mini 4 erlaubt vermutlich Multitasking im Splitscreen Modus
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirDrop: Polizei ermittelt wegen unerwünschter Penisfoto-Zustellung

AirDrop: Polizei ermittelt wegen unerwünschter Nacktfoto-Zustellung

Die British Transport Police untersucht einen Fall von "Cyber-Flashing", nachdem einer Pendlerin im Zug zwei Fotos eines männlichen Geschlechtsteils über Apples Nahfunkdienst AirDrop zugestellt wurden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere Spiele-Empfehlungen für die freien Tage

Bei der schwülen Hitze hier bei uns im Norden ist man doch doppelt froh, dass endlich das Wochenende vor der Tür steht. Wir verabschieden uns aber natürlich nicht ohne unsere Spiele-Empfehlungen zum Wochenende. Wie immer haben wir euch die Spiele aus der vergangenen Woche herausgepickt, die uns besonders gut gefallen haben…

-i18488-Die beste Premium-Neuerscheinung der Woche ist für uns RollerCoaster Tycoon® 3 (AppStore). Die Portierung des PC-Klassikers kostet 4,99€ und beinhaltet keinerlei IAP-Angebote. Dafür aber jede Menge Spaß beim Aufbau des eigenen Freizeitparks…-gki18488-

-i18470-Ein gelungenes Puzzle, ebenfalls als IAP-freier Premium-Download, ist Sputnik Eyes (AppStore) von Shelly Alon. Vorgestellt haben wir euch das knifflige Puzzle in diesem Artikel.-v10150- -gki18470-

-i18481-Und dann haben wir noch ein kleines Highscore-Spie: Blocky Raider (AppStore). Die kostenlose Universal-App von Full Fat erinnert stark an Crossy Road (AppStore), geht aber durch einen dunklen und gefährlichen Tempel.-v10158- -gki18481-

-i18462-Und da wir gerne deutsche Indie-Entwickler unterstützen, gibt es auch für Circlestances (AppStore) eine Empfehlung. Es ist das Erstlingswerk von funfungames.de aus Hamburg und ein schnelle Reaktionen erforderndes Arcade-Game. Ein paar kleine Abstriche muss man vielleicht noch machen, aber das Gameplay gefällt uns gut.-v10151- -gki18462-

So, wir verabschieden uns in Feierabend und Wochenende und wünschen euch viel Spaß mit den Spielen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Kurzbesuch in leipziger APPsfactory

apps-factorySchon mal von der in Leipzig ansässigen APPSfactory gehört? Das 70 Mitarbeiter starke Softwarehaus ist einer der großen Fließband-Betriebe für mobile Applikationen in Deutschland. Die F.A.Z.-App: Eine von mehr als 500 Apps Unter anderem für die offizielle Eurovision-App, TV Movie und die Nachrichten-Apps von Chip, Bild, ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Aus Versehen Gelöschtes in der iCloud retten

Wer die Web-Version von iCloud nutzt, bekommt jetzt eine gute Zusatz-Funktion spendiert.

Ihr könnt nun in der Cloud gelöschte Dokumente, Erinnerungen, Kalender und Kontakte wiederherstellen. Das hat ein Leser von 9to5Mac heute entdeckt. Zum Wiederherstellen habt Ihr 30 Tage nach der Löschung Zeit. Apple orientiert sich hier an der Fotos-App. Dort gilt ebenfalls die 30-Tage-Frist.

icloud.com

Lasst Ihr diesen Papierkorb 30 Tage unberührt, sind die Fotos oder Dokumente dann endgültig entsorgt worden. Apple macht es demnach einfacher, Fehler zu korrigieren. Wer kennt es nicht, dass man Dinge in den Papierkorb geschoben hat, die dort gar nicht hingehören.

So geht Ihr vor

-> bei iCloud.com anmelden

-> in die „Einstellungen“ gehen

-> Kategorie „Erweitert“ wählen

-> danach die gewünschten Punkte auswählen

-> Dateien per Haken markieren

-> auf „Wiederherstellung“ klicken, fertig!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud-Papierkorb ermöglicht Wiederherstellung von Dateien, Kontakten und Kalendern

Backups sind in Zeiten in denen von Musik über Filme, Dokumente und Bücher bis hin zu Fotos alles digital gespeichert wird das A und O. Vermutlich war jeder schon einmal in der Situation, dass etwas gelöscht wurde, was man im Nachhinein lieber behalten hätte. Dies hat nun offenbar auch Apple endlich erkannt und den iCloud-Papierkorb eingeführt. Hiermit ist es auf iCloud.com möglich, gelöschte iCloud-Inhalte innerhalb von 30 Tagen ab dem Lösch-Datum wiederherzustellen. Anschließend werden diese dann natürlich auch wieder auf alle Geräte synchronisiert, die mit dem entsprechenden iCloud-Konto verbunden sind. Möglich ist die Wiederherstellung sowohl von gelöschten Dateien, als auch von Kontakten und Kalendern. Bei letzteren beiden werden allerdings keine einzelnen Einträge wiederhergestellt, sondern nur komplette, von Apple automatisch gesicherte Archive.

Der Weg zum Papierkorb führt über die iCloud.com-Webseite im Browser am Rechner, dort in die iCloud-Einstellungen und da dann in den Bereich "Erweitert". Dort findet man dann die Option, Dateien, Kontakte oder Kalender wiederherzustellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Setlists: Praktische App für Musiker listet Songs, Lyrics und Akkorde für Konzerte

Die sogenannte Setlist ist gleichzusetzen mit dem geplanten Ablauf eines Konzerts. Mit der App Setlists kommen Musiker auf der Bühne nie in Verlegenheit.

Setlists 1 Setlists 2 Setlists 3 Setlists 4

In vielen Fällen sind es kleine Notizen oder ein Zettelchen, die die Reihenfolge der zu spielenden Songs während eines Live-Auftritts markieren. Mit der Universal-App Setlists (App Store-Link) können Musiker jedoch auch das iPhone oder iPad nutzen, um den genauen Ablauf samt einiger Zusatzfunktionen im Auge behalten zu können. Setlists lässt sich kostenlos aus dem App Store herunterladen und benötigt neben etwa 65 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 8.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung wurde bisher noch nicht umgesetzt, dafür gibt es aber eine iPhone 6-Anpassung.

Mit Setlists kann nicht nur das Programm und der Ablauf eines Konzertes samt Lyrics und Gitarren-Akkorden für die einzelnen Songs erstellt, sondern auch gleich ein ganzer Katalog des eigenen Repertoires angelegt werden. Möchte man allerdings gleich mehrere Setlists kreieren, beispielsweise, weil man unterschiedliche Programme je nach Auftrittsort spielt, und diese auch noch über mehrere Geräte hinweg synchronisieren, wird ein einmaliger In-App-Kauf von 14,99 Euro für die Pro-Version von Setlists fällig. Wer die App bereits kostenpflichtig in Version 1.x genutzt hat, bekommt das Pro-Feature gratis.

Im eigenen Katalog können verschiedenste Informationen zu einem Song aufgelistet werden, beispielsweise die Dauer, die BPM, Titel und Künstler, Lyrics und auch Gitarren-Akkorde. Geht es dann auf die Bühne, lässt sich ein Live-Modus der Setlist aufrufen, der hinsichtlich seiner Ansicht vom Nutzer konfiguriert werden kann. Schriftart und -größe, farbliche Darstellung der Lyrics und auch die Akkord-Informationen können so variiert werden, dass alles während des Konzerts gut abzulesen ist.

Setlists bietet Dropbox- und iCloud-Backup sowie einen Apple Watch-Support

Das Darstellen der Lyrics und Akkorde erfolgt im Fullscreen-Modus und kann mit Hilfe verschiedener Tools automatisch voranschreiten – sollte man so mit seinem Instrument beschäftigt sein, dass keine Hand frei bleibt zum manuellen Fingerwisch zur nächsten Seite. Wer über ein Bluetooth-Fußpedal verfügt, kann dieses zum Weiterblättern im Song verwenden, es lässt sich alternativ aber auch ein automatisches Scrolling einsetzen, dessen Geschwindigkeit vom Musiker bestimmt werden kann.

Damit keine Songs des Repertoires verloren gehen, besteht eine Möglichkeit, einen iCloud- oder Dropbox-Sync als Backup zu nutzen, zudem können einzelne Songs als txt- oder rtf-Datei aus verschiedenen Quellen, darunter Dropbox, Box und Google Drive, in Setlists importiert werden. Ebenfalls möglich ist ein Weiterleiten eines Songs per E-Mail oder ein Ausdruck mit kompatiblen AirPrint-Druckern. Wer nur zwischendurch einen kleinen Blick auf den nächsten Song im Programm werfen will, findet darüber hinaus auch eine Apple Watch-Anbindung, um diese Infos am Handgelenk darstellen zu können.

Der Artikel Setlists: Praktische App für Musiker listet Songs, Lyrics und Akkorde für Konzerte erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fußball Bundesliga live streamen – dank toller VPN Angebote

Der heutige Bundesliga-Auftakt Bayern – HSV wird erstmals komplett live auf YouTube gestreamt.

Dabei gibt es hierzulande allerdings ein kleines Problem. Der Stream des Anbieters kann nur mit einem kleinen Trick aufgerufen werden. Der ausstrahlende Sender Fox sitzt in den USA und hat die Live-Streaming-Rechte nur für Zuseher in den USA erworben.

VPN erlaubt Zugriff

Mit VPN könnt Ihr jedoch auf den Stream zugreifen. Wählt Ihr den richtigen Server aus, verbindet Ihr Euch von dessen Standort aus mit dem Internet.

VPN

Somit könnt Ihr dann nicht nur das heutige Spiel, sondern auch andere Bundesliga-Spiele, die Fox und andere Auslandssender live und komplett zeigen, problemlos auch in Deutschland streamen.

Die besten VPN-Angebote

Wollt Ihr nicht zu viel ausgeben? Kein Problem, denn es gibt aktuell sehr gute VPN-Angebote. Unser persönlicher Favorit ist VPN Unlimited. Ihr könnt bis zu fünf Geräte gleichzeitig per VPN mit verschiedensten Servern weltweit verbinden. Etwas günstiger ist iPinator, hier lässt sich ein Gerät verbinden.

VPN Unlimited (3 Jahre, 70 Prozent günstiger)
VPN Unlimited (lebenslang, 70 Prozent günstiger)
iPinator (lebenslang, 57 Prozent günstiger)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud.com: Wiederherstellung für Kontakte, Termine und Erinnerungen

iCloud.com: Wiederherstellung für Kontakte, Termine und Erinnerungen

Apple hat die Restore-Funktion ausgebaut: Neben iCloud-Drive-Dateien können Nutzer nun die gesamte Datenbank mit Kontakten sowie Terminen und Erinnerungen wiederherstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 14.8.15

Produktivität

Pleasant Password Server Client (AppStore Link) Pleasant Password Server Client
Hersteller: Pleasant Solutions Inc.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Artikel wurde nicht gefunden DigiDoc3 Client (AppStore Link) DigiDoc3 Client
Hersteller: Riigi Infosüsteemi Amet
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Nozbe - to-do, task lists, projects and team productivity (AppStore Link) Nozbe - to-do, task lists, projects and team productivity
Hersteller: apivision.com
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Dienstprogramme

OS X Yosemite (AppStore Link) OS X Yosemite
Hersteller: iTunes S.a.r.l.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
DVD Ripper Pro - Video ISO Lite (AppStore Link) DVD Ripper Pro - Video ISO Lite
Hersteller: ZHANG SHITAO
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
PDF to Image Converter Expert (AppStore Link) PDF to Image Converter Expert
Hersteller: LU ZHANG
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Amphetamine (AppStore Link) Amphetamine
Hersteller: William Gustafson
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Grafik & Design

Monosnap (AppStore Link) Monosnap
Hersteller: Farminers Limited
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Fusion 360 (AppStore Link) Fusion 360
Hersteller: Autodesk
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Joxi Screenshoter (AppStore Link) Joxi Screenshoter
Hersteller: JOXI OOO
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Finanzen

Household Accounting Book (AppStore Link) Household Accounting Book
Hersteller: Martin Euchler
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Musik

Boson Express - Audio Recorder and Editor (AppStore Link) Boson Express - Audio Recorder and Editor
Hersteller: Simon Szpilewski
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Video

Slideshow Maker Pro - Photo Lite (AppStore Link) Slideshow Maker Pro - Photo Lite
Hersteller: SUPER SOFTWARE
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Spiele

Kronville: Stolen Dreams (AppStore Link) Kronville: Stolen Dreams
Hersteller: Alawar Entertainment, Inc
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
Fort Defenders Saga (AppStore Link) Fort Defenders Saga
Hersteller: 8FLOOR LTD
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
Avalon Legends Solitaire 2 (AppStore Link) Avalon Legends Solitaire 2
Hersteller: Roman Budzowski
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues iPhone 6s, iPad Pro, Apple TV am 9. September?

Könnte Apple schon am 9. September das iPhone 6s präsentieren? Laut einem Bericht von John Paczkowski des Portals BuzzFeed wird die Keynote am Mittwoch, den 9. September 2015 abgehalten. Paczkowski hat schon in der Vergangenheit mit vertraulichen Informationen zu kommenden Apple-Events aufwarten können und spricht aktuell von einem Zeitfenster ab dem 7. September, wobei der 9. September als wahrscheinlichster Tag gilt.  iPhone 6s kommt! Die Keynote wird sich primär auf das iPhone 6s und iPhone 6s Plus fokussieren, die beide

Der Beitrag Neues iPhone 6s, iPad Pro, Apple TV am 9. September? erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuveröffentlicht: Der Weg ins Luma

pathSo kann Marketing auch funktionieren. Anstatt neue Hochglanz-Broschüren zu drucken hat sich der amerikanische Ernergieversorgungs-Gigant NRG Energy ein Entwickler-Team ins Haus geholt und ein iPhone-Spiel produziert, das sich sehen lassen kann. Das jetzt veröffentlicht, gut 200MB große Universal-Spiel, ist hierzulande mit „Der Weg ins Luma“ überschrieben, ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Verpackungspolitik: Apple gibt Herstellern detaillierte Vorgaben

Neue Verpackungspolitik: Apple gibt Herstellern detaillierte Vorgaben auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Auf die Inszenierung seiner Produkte legt Apple bekanntermaßen sehr viel Wert. Das bekommen nun auch alle Zubehör-Lieferanten des iKonzern zu spüren. Aus einem internen Schreiben geht hervor, welche Anforderungen Apple […]

Der Beitrag Neue Verpackungspolitik: Apple gibt Herstellern detaillierte Vorgaben erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Epson-Multifunktionsdrucker; Updates für BBEdit und Iridient Developer

Rabatt auf Epson-Multifunktionsdrucker - der Tintenstrahl-basierte WorkForce WF-2660DWF (Drucken, Scannen Kopieren und Faxen) wird bei Amazon momentan für 99 statt 159,99 Euro angeboten (Partnerlink).









Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Wanduhr im iPad-Design

iGadget-Tipp: Wanduhr im iPad-Design ab 10.29 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Die Wanduhr kommt mit Apps statt der Ziffern daher.

Etwas teurer, aber eine nette Idee.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Phantasialand: Apple plant angeblich HUD Display mit Sensoren

Ein Analyst versucht einen Hype um ein angebliches neues Apple-Gerät zu entfachen.

Sommerloch, ick hör dir trapsen: Der Analyst Trip Chowdhry hat sich gemeldet. Er will von einem neuen Apple-Projekt erfahren haben. Demnach experimentiert Apple mit einem gebogenen und transparenten Display, das bis zu 50 Zoll groß sein soll. Stichwort HUD, Head-up-Display.

Display Zukunft Trend

Ist es der Apple-Fernseher, der bisher nie kam? Oder ist es eine Fata Morgana? Der Analyst berichtet, das Display werde durch Gesten gesteuert. Apple verbaue in dem Glas diverse Sensoren, heißt es. Das Projekt werde in Kalifornien unter strikter Geheimhaltung getestet. Produktionsreif sei das Display aber noch lange nicht.

Chowdhry und die Watch-Apps

Tja. Zweifelhaft ist sicher nicht, dass Apple in seinen Labs auch verrückte Sachen testet. Aber Chowdhry ist eigentlich kaum über den Weg zu trauen: Er war der Mann, der prophezeite, dass Apple vom Markt verschwinden werde, wenn nicht endlich eine Apple Watch erscheine. Behaltet das im Hinterkopf, Ihr werdet im Netz sicher noch von Chowdhry lesen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jailbreak für iOS 8.4.1: Entwickler arbeiten mit Hochdruck daran

Jailbreak ist Apple seit jeher ein Dorn im Auge, da sich Nutzer darüber nicht nur Zugang zu Teilen des Systems verschaffen können, zu denen sie keinen Zugang haben sollten, sondern auch kostenpflichtige und andere Apps gratis herunterladen können. Das Update auf iOS 8.4.1 hat die notwendigen Lücken für einen Jailbreak nun gestopft, aber wohl nur vorübergehend, da die Jailbreak-Gemeinschaft bereits am nächsten Jailbreak arbeitet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schräges Gerücht: Ein Head-Up-Display aus Cupertino?

Neuen Gerüchten zufolge arbeitet Apple an einem Head-Up-Display, das die gesamte Windschutzscheibe eines Autos abdecken soll. landroverhud Laut dem Analyst Chip Chowdhry stehe ein solches 27- bis 50-Zoll-Display bereits kurz vor der Produktion und soll gegenüber anderen Modellen neben der Größe noch weitere Vorteile wie unter anderem Gestensteuerung bieten. Bei einem sogenannten Head-Up-Display handelt es sich im Grunde um eine durchsichtige Anzeigefläche, auf die Informationen und Grafiken projiziert werden können. Insbesondere in Autos ist diese Technologie mittlerweile sehr beliebt, da wichtige Angaben auf der Windschutzscheibe erscheinen und der Fahrer den Blick nicht von der Straße wenden muss. Allerdings sollte man sich nicht zu früh freuen. Zwar sei die Technologie in Entwicklung, ein Release stehe laut Chowdhry jedoch nicht unmittelbar bevor. Ein solches Head-Up-Display wäre natürlich wie gemacht für das gerüchteumworbene selbstfahrende Apple-Auto. Allerdings könnte das Unternehmen aus Cupertino ebenso als Zulieferer für andere Hersteller dienen. Auch eine Integration in kommende iOS- oder OS X-Produkte ist nicht auszuschließen. Damit wäre Apple nicht das einzige Unternehmen, das an einer solchen Technologie arbeitet. Zuletzt präsentierte Jaguar Land Rover ein Konzept einer virtuellen Windschutzscheibe. Diese stellt Informationen als 3D-Objekte mithilfe von Eye-Tracking auf der Straße dar. Auch Continental entwickelte ein System, bei dem es scheint, als würden Grafiken auf der Straße erscheinen. [Quelle: AutoGuide]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt mitmachen: Bundesliga-Tippspiel der appgefahren-Community

Heute Abend startet die Bundesliga in die neue Saison. Zeitgleich geht es auch mit einem kleinen Tippspiel in der appgefahren-Community los.

2. Bundesliga Apps

Update um 17:30 Uhr: Noch drei Stunden bis zum Anpfiff. Wer noch bis 20 Uhr unter diesem Artikel seinen Nutzernamen aus der Tippspiel-App als Kommentar hinterlässt, wird rechtzeitig von uns eingeladen. Gerne dürfen natürlich auch eure Freunde und Bekannte mitmachen.

Ein spontaner Einfall am Morgen wird hoffentlich zu einer großen Sache für euch alle. Auf der Suche nach Tippspiel-Apps für die neue Bundesliga-Saison bin ich auf „Tippspiel mit Freunden“ gestoßen, das nicht nur auf iPhone und iPad, sondern auch für die Apple Watch verfügbar ist. Aber warum nicht sogar ein eigenes Tippspiel für die appgefahren-Community? Mit „Tippspiel mit Freunden“ jedenfalls ist das kein Problem.

  • „Tippspiel mit Freunden“ kostenlos laden (App Store-Link)
  • bitte gleichen Nicknamen wie auf appgefahren verwenden
  • kurzen Kommentar hinterlassen (siehe Screenshot unten)

Nach dem Download von „Tippspiel mit Freunden“ könnt ihr euch einfach mit eurer Mail-Adresse anmelden (bitte nicht den Facebook-Login nutzen!). Wichtig: Wir müssen euch in unsere Gruppe einladen – schreibt daher bitte einen Kommentar unter diesem Artikel oder eine kurze E-Mail an uns, damit wir euch hinzufügen können – danach müsst ihr die Einladung innerhalb der App akzeptieren (siehe Screenshots unten). Bitte verwendet den gleichen Nicknamen wie auf appgefahren.de, damit wir euch im Falle eines Gewinns leichter kontaktieren können.

Genau, zu gewinnen gibt es nämlich auch noch etwas. Für den Sieger eines Spieltags gibt es eine kleine Überraschung, beispielsweise einen Gutscheincode für eine App oder ein kleines Gimmick aus dem World Wide Web. Und auch die drei besten Tipper der gesamten Saison dürfen sich freuen – für sie werden wir drei hochwertige Gewinne im Wert von jeweils über 100 Euro bereitstellen.

Die Anmeldung ist leider etwas kompliziert, da ihr selbst aktiv werden müsst. Dafür ist „Tippspiel mit Freunden“ die unserer Meinung nach übersichtlichste App, die wir im App Store auftreiben konnten. Falls ihr neben der appgefahren-Community eine weitere Gruppe für eure Freunde gründen wollt, könnt ihr das mit dem Premium-Paket von „Tippspiel mit Freunden“ tun, das für 1,99 Euro freischalten könnt. Die Teilnahme an der appgefahren-Tipprunde ist natürlich komplett kostenlos. (Foto: Depositphotos/MikeOrlov)

Anleitung: Anmelden, Kommentar schreiben, Einladung annehmen

Tippspiel Anleitung

Der Artikel Jetzt mitmachen: Bundesliga-Tippspiel der appgefahren-Community erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.4.1 ist raus: Mit Jailbreak KEIN UPDATE

Apple hat heute das Bugfix-Update auf iOS 8.4.1 veröffentlicht, welches jetzt gut sechs Wochen nach der Veröffentlichung von iOS 8.4 mit Apple Music erscheint. Das Update hat die Build-Nummer 12H321 und schließt mehrere Sicherheitslücken, wodurch ein Jailbreak nicht mehr möglich ist. Das Update auf iOS 8.4.1 kann mit einem nicht gejailbreakten System direkt über das Gerät geladen werden. Alternativ kann man iTunes bemühen, indem man dort auf „Nach Updates suchen“ klickt. iOS 8.4.1 enthält neben den Sicherheitsverbesserungen auch einige Fehlerbehebungen,

Der Beitrag iOS 8.4.1 ist raus: Mit Jailbreak KEIN UPDATE erschien zuerst auf iPhone-Magazin.org.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud ermöglicht Wiederherstellung von Kontakten, Kalendern etc.

Nicht nur über eure iOS-Geräte oder den Mac habt ihr Zugriff auf iCloud-Kontakte, Kalender, Erinnerungen, Notizen etc., auch  ein Anmelden unter iCloud.com gibt euch die Möglichkeit, die Daten in eurer digitalen Wolke einzusehen. Nun hat Apple ohne Ankündigung eine neue Funktion implementiert, die wir für sehr nützlich erachten und die wir euch kurz vorstellen möchten.

icloud_wiederherstellung

iCloud.com: Wiederherstellung von Daten

In eurem iCloud.com Account bietet euch Apple ab sofort die Möglichkeit, Kontakte, Dateien, Kalender und Erinnerungen wiederherzustellen. Die neue Funktionen steht euch in den Einstellungen am unteren Bildschirmrand unter „Erweitert“ zur Verfügung. Dort heißt es „Dateien wiederhertsellen“, Kontakte wiederherstellen“ und „Kalender und Erinnerungen wiederherstellen“. Apple empfiehlt, dass ihr diese Option nur verwenden sollt, wenn ihr Daten wiederherstellen müsst.

Klickt ihr auf eine dieser Option, so erscheint ein neues Fenster, welches euch die entsprechenden Optionen anbietet. Hier werden gelöschte iCloud Dateien der letzten 30 Tage sowie Kalender-, Erinnerungs- und Kontakt-Daten gespeichert. Ein in unseren Augen ziemlich nützliches Features, wenn man aus welchen Gründen auch immer, Daten gelöscht hat oder diese gelöscht wurden, die eigentlich nicht für den Löschvorgang vorgesehen waren.

Habt ihr irrtümlicherweise alle eure Kontakte gelöscht? Hat ein Bug in einer Drittanbieter-App dafür gesorgt, dass euer Kalender gelöscht? Mit der neu eingeführten Funktion könnt ihr schnell und einfach zum alten Datenbestand zurück kehren.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass Apple nicht täglich ein „Sicherheits-Backup“ zur Wiederherstellung anlegt. Diese Option dient als letzter Schritt, wenn wirklich alles verloren scheint. So könnt ihr zumindest einen Großteil im Notfall wiederherstellen. Auch gilt beispielsweise zu beachten, dass nach der Wiederherstellung eines Kalenders möglicherweise Kalenderfreigaben neu erteilt werden müssen

Vermutlich hoffen wir alle, dass wir niemals in die Situation kommen, die letzt-mögliche Wiederherstellungsoption zu ziehen. Für den Notfall hat man jetzt zumindest eine Rückfallebene. (Danke Toni)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gleichberechtigung bei Apple: Seit 2014 wurden 11.000 Frauen eingestellt

Apple hat seinen Gleichberechtigungsbericht aktualisiert und gibt darin an, wie es um die Gleichberechtigung bei Geschlecht, Herkunft und Hautfarbe bei Apple aussieht. Tim Cook ist aber noch nicht zufrieden mit den Ergebnissen.

Auf der Diversity-Seite hat Apple die Zahlen für das laufende Jahr bekanntgegeben, was die Bestrebungen zur Gleichberechtigung im Unternehmen angeht. Demnach hat Apple über 11.000 Frauen eingestellt, was 65% mehr ist als im Vorjahr. Außerdem wurden 2200 Schwarze eingestellt (+50%) und 2700 Lateinamerikaner (+66%).

Was die Gesamtsituation angeht, ist Apple so bunt gemischt wie noch nie – in den USA sind 54% der Mitarbeiter weiß, 18% asiatischer Herkunft, 11% lateinamerikanischer Herkunft 8% sind Schwarze. Insgesamt liegt der Frauenanteil weltweit bei 31%, was im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von einem Prozent darstellt.

Tim Cook betont, dass es ihm wichtig ist, dass Apple so bunt wie möglich gemischt ist. Man sei auch stolz auf den Fortschritt, der schon zu sehen ist, aber es gäbe gleichzeitig noch eine Menge zu tun. Mit der Veröffentlichung dieser Zahlen will sich Apple ein wenig transparenter gestalten, um so auch nach außen zu kommunizieren, wo die Prioritäten liegen. Die unterschiedlichen Kulturen, die die Angestellten mitbringen, beeinflussen schließlich auch die Produkte, sodass am Ende alle, inkl. die Anwender, davon profitieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Werbetechnik Krefeld

Alles aus einer Hand:

Das können wir und das zeichnet uns aus!

Wir haben vor längere Zeit unser Portfolio erweitert und bieten neben unserem ursprünglichen Leistungen auch Dienstleistungen in der Werbetechnik an. Ihr braucht eine neue Fahrzeugbeschriftung? Ihr sucht nach einem neuen Schild für euren Laden? Ihr braucht innovative Außenwerbung?

Bei 47Design seid Ihr an der richtigen Adresse wenn es um Werbetechnik Krefeld geht.

ALHO-47Design Werbetechnik-Krefeld Zoo-47Design

Der Beitrag Werbetechnik Krefeld erschien zuerst auf 47Design Werbeagentur Krefeld.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Halbzeit: Verlängert ihr Apple Music?

apple-music-500Seit dem 30. Juni und dem Debüt von Apple Music sind ziemlich genau 45 Tage vergangen. Mit Blick auf die von Apple kostenlos angebotene Probezeit von 90 Tagen ein durchaus interessanter Termin: Heute haben wir die Halbzeit der dreimonatigen Testphase erreicht. Ein Zeitraum, in dessen Verlauf Apple Music ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sentinel Command: Anspruchsvolles neues SciFi-Strategie-Game mit rundenbasierten Kämpfen

Ihr mögt herausfordernde Strategie-Spiele im Weltall? Dann ist das neue Sentinel Command vielleicht ein Kandidat für euch.

Sentinel Command 1 Sentinel Command 2 Sentinel Command 3 Sentinel Command 4

Sentinel Command (App Store-Link) ist eine der Neuerscheinungen der letzten Tage und lässt sich als reine iPad-App zum Preis von 6,99 Euro herunterladen. Das bisher nur in englischer Sprache vorliegende Strategie-Game erfordert zur Installation zudem 137 MB eures Speicherplatzes sowie mindestens iOS 8.0 oder neuer.

Laut Aussagen der Entwickler von GamerNationX in der App Store-Beschreibung ist Sentinel Command „ein SciFi-Strategie-Spiel, das taktische, rundenbasierte Kämpfe im RPG-Stil mit einer strategischen Simulation in Echtzeit verbindet“. Ein wenig erinnert die Hintergrundgeschichte des Spiels dann auch einem galaktischen Game of Thrones: Als Erbe des Hauses Sedaris heißt es, Kontrolle über die wertvollen Asteroiden-Felder samt ihrer Neoplatinum-Vorkommen zu nehmen, um in einem interstellaren Krieg die einfallenden Gegner des Hauses Daraay zu bekämpfen.

Ausgehend von der Sentinel Weltraumstation übernimmt man das Kommando einer mächtigen Raumschiff-Flotte, die die Neoplatinum-Minen vor Angriffen der Daraay zu beschützen und gewonnene Bodenschätze an Verbündete zu verkaufen hat. Die Besatzung der Raumschiffe muss trainiert und weiterentwickelt werden, zudem gilt es, die Basisstationen der Daraay ausfindig zu machen, um ihre Attacken gleich im Keim ersticken zu können.

Drei Schwierigkeitsstufen in Sentinel Command für jeden Gamer-Typ

Für allerhand Action, aber auch taktische Maßnahmen ist in Sentinel Command also auf jeden Fall gesorgt. Für Abwechslung sorgen 12 verschiedene Raumschiff-Klassen, 26 einzigartige Waffen, 6 Ausrüstungs-Stufen und insgesamt 48 unterschiedliche Fähigkeiten im Kampf. Gespielt werden kann zudem in drei Schwierigkeitsstufen (easy, normal, hard), um sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen Spielern das beste Gameplay bieten zu können. Auf der Website von GamerNationX heißt es allerdings, „Wir sind ein kleines, unabhängiges Game Studio, das sich auf Hardcore-Strategie-Spiele für mobile Plattformen konzentriert“.

Und so benötigt es auch mit guten Englischkenntnissen einiges an Einarbeitungszeit, um die verschiedenen Kampfklassen und ihre Fähigkeiten, die strategisch wichtigen Waffen und die Schwächen der Gegner auszumachen. Das Gameplay ist komplett auf touchbasierte Geräte ausgelegt worden, so dass man sämtliche Aktionen des Spiels mit einfachen Fingertipps erledigen kann. Nichts desto trotz sei vor dem umfangreichen Kampagnen-Modus gewarnt – ein kleines Casual Game für zwischendurch ist Sentinel Command ganz und gar nicht. Abschließende Eindrücke könnt ihr aus dem eingebundenen YouTube-Trailer gewinnen.

Der Artikel Sentinel Command: Anspruchsvolles neues SciFi-Strategie-Game mit rundenbasierten Kämpfen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wavemaster Two BT Aktivboxen im Test: Brüllwürfel für Gelegenheitsmusiker sowie HiFi-Enthusiasten

Mit den Two BT möchte Wavemaster ein gleichsam hochwertiges wie auch modernes Boxen-Paar erdacht haben. Der Hersteller verspricht präzise Verarbeitung, ein klares, detailliertes Klangbild und innovative Funktionen. Unter Letzteren sticht vor allem die drahtlose Audiosignal-Übertragung via Bluetooth hervor, die es ermöglicht, sich mit Laptop oder Tablet frei im Studio zu bewegen. Was die Brüllwürfen noch so alles leisten und was nicht, erfahren Sie in unserem Test.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verhandlungen um Apple-TV-Streaming-Service verzögern sich

Apple würde für sein kommendes Apple TV, das in jedem Fall schon im Herbst vorgestellt werden soll, einen eigenen TV-Abo-Service anbieten wollen. Doch die Verhandlungen mit der Filmindustrie verzögern sich weiter. Zwischen 30 und 40 US-Dollar soll ein Paket mit diversen Fernsehsendern den Kunden in den USA kosten. Apple möchte sich damit in direkter Konkurrenz (...). Weiterlesen!

The post Verhandlungen um Apple-TV-Streaming-Service verzögern sich appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Streaming-TV-Angebot von Apple erst 2016

Zu Jahresbeginn kamen Gerüchte auf, wonach Apple ein Streaming-TV-Angebot in den USA starten will. Es soll rund 25 Kanäle von großen US-Sendern wie ABC, CBS, ESPN und Fox enthalten, zwischen 30 und 40 Dollar pro Monat kosten und via Internet auf Apple TV sowie iOS-Geräten abrufbar sein. Einem neuen Bericht zufolge soll der Dienst jedoch erst im nächsten Jahr starten.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud: Gelöschte Dokumente, Kontakte und Kalender zurückholen

Zumindest die Web-Version von iCloud bietet ab sofort Funktionen, um kürzlich in der Cloud gelöschte Dokumente, Erinnerung, Kalender und Kontakte wiederherzustellen . Die Wiederherstellungsfrist endet 30 Tage nach der Löschung. Erstmals gibt es damit auch in iCloud eine Funktion wie sie beispielsweise in der Foto-App von iOS zu finden ist. Dort werden Fotos auch nicht sofort gelöscht, sondern l...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Slitherine bietet etliche Strategiespiele deutlich günstiger an

Slitherine bietet etliche Strategiespiele deutlich günstiger an

Wer für das bevorstehende Wochenende noch ein Strategiespielsucht, der wird sicherlich bei Slitherine fündig. Denn der Genre-Spezialist hat einen ganzen Haufen seiner meist historisch angesiedelten Strategiespiele für iPad (und eine Universal-App) im Preis gesenkt – da ist das eine oder andere Schnäppchen möglich.

Einen Überblick über alle aktuell reduzierten Spiele von Slitherine gibt es in dieser alphabetisch sortieren Liste:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten günstiger: Neuer Rabatt bringt 15 Prozent

Richtung Wochenende gibt es wieder iTunes-Karten günstiger – 15 Prozent Rabatt sind drin.

Und dieses Angebot könnt Ihr Euch prima online sichern, so müsst Ihr nicht mal in einen Laden gehen: PayPal bietet die 15 Prozent Rabatt auf alle Karten im Wert von 25 Euro, 50 Euro und 100 Euro

hier geht es zum PayPal-Angebot

Wie immer gilt: Euer Guthaben könnt Ihr im App Store, iTunes Store und Mac App Store ausgeben. Mit bestem Dank an Marco für den schönen Tipp.

itunes rabatt paypal 14 08 2015

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S laut angeblichem Geekbench-Screenshot mit 2 GHz A9-Prozessor und nur 1 GB RAM

iphone-6s-geekbenchWas die Hardware des iPhone 6S betrifft wurde bereits viel gemunkelt. So hieß es bereits vermehrt, dass man 2 GB Arbeitsspeicher, einen schnelleren A9-Prozessor, eine verbesserte Kamera und auch Force Touch integriert hat. Zudem sollen auch bessere LTE- und NFC-Chips bei dem Gerät an Bord sein. Zumindest was RAM und Prozessor sowie dessen Taktrate gibt, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (14.8.)

Auch am heutigen Freitag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Doom & Destiny Advanced Doom & Destiny Advanced
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 41 MB)
European War 4: Napoleon
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 66 MB)
8bitWar: Necropolis
(5)
1,99 € Gratis (universal, 28 MB)
Slitherine Slitherine's Legion
(6)
9,99 € 4,99 € (iPad, 36 MB)
Great Battles Medieval Great Battles Medieval
(31)
9,99 € 4,99 € (iPad, 316 MB)
Frontline: Road to Moscow
(36)
2,99 € 0,99 € (universal, 225 MB)
Panzer Corps Panzer Corps
(41)
19,99 € 9,99 € (iPad, 608 MB)
Frontline : The Longest Day
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 156 MB)
Conquest! Medieval Realms Conquest! Medieval Realms
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 16 MB)
FireJumpers FireJumpers
(7)
1,99 € 0,99 € (universal, 47 MB)
Calc It! Calc It!
(8)
1,99 € Gratis (universal, 14 MB)
Qvadriga Qvadriga
(1)
9,99 € 4,99 € (iPad, 288 MB)
Doodle Devil™ HD Doodle Devil™ HD
(2)
1,99 € 0,99 € (iPad, 73 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(25)
0,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Super Lines Super Lines
(1)
1,99 € Gratis (universal, 9.6 MB)
Shock-X. - Space shooter wars paper Shock-X. - Space shooter wars paper
(1)
0,99 € Gratis (iPhone, 45 MB)
Block vs Block Block vs Block
(1)
2,99 € Gratis (universal, 17 MB)
Reiner Knizia Reiner Knizia's Money
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (universal, 33 MB)
Inspector Gadget M.A.D. Grab Inspector Gadget M.A.D. Grab
(3)
1,99 € Gratis (universal, 75 MB)
Blokus™ Blokus™
(11)
1,99 € 0,99 € (universal, 55 MB)
Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered
(1)
9,99 € 4,99 € (universal, 1885 MB)

Fahrenheit Big Screen

Alien Tribe 2 Alien Tribe 2
(22)
4,99 € 1,99 € (universal, 159 MB)
Doodle Devil™ HD Doodle Devil™ HD
(2)
1,99 € 0,99 € (iPad, 73 MB)
Phase 10 Phase 10
(464)
1,99 € 0,99 € (universal, 48 MB)
Skip-Bo™ Skip-Bo™
(302)
1,99 € 0,99 € (universal, 87 MB)
Furdemption Furdemption
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 52 MB)
Terraria Terraria
(176)
4,99 € 1,99 € (universal, 89 MB)
Geometry Wars 3: Dimensions Evolved
(14)
4,99 € 1,99 € (universal, 81 MB)
Monument Valley Monument Valley
(62)
3,99 € 1,99 € (universal, 262 MB)
The Executive The Executive
(2)
4,99 € 1,99 € (universal, 412 MB)
Bloons TD 5 Bloons TD 5
(4)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 87 MB)
Bloons TD 5 HD Bloons TD 5 HD
(3)
4,99 € 1,99 € (iPad, 182 MB)
Warrior Chess Warrior Chess
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (iPhone, 35 MB)
Xenowerk Xenowerk
(8)
1,99 € 0,99 € (universal, 92 MB)
Time Surfer Time Surfer
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 33 MB)
Join It - Puzzle Join It - Puzzle
Keine Bewertungen
3,99 € Gratis (universal, 71 MB)
AG Drive AG Drive
(14)
3,99 € 1,99 € (universal, 293 MB)
Heroki Heroki
(6)
7,99 € 1,99 € (universal, 258 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Apple TV im Herbst, Serien- und Film-Streaming in den USA wohl erst 2016

In Sachen Musik ist Apple bereits mit einem Streaming-Dienst vertreten. Schenkt man den allgemeinen Gerüchten Glauben, sollte zeitgleich auf der WWDC auch ein entsprechender Dienst für Fernseh-Inhalte angekündigt worden. Da die entsprechenden Deals offenbar nicht zeitgerecht eingetütet werden konnten, verzichtete Apple auf die Ankündigung und auch auf die Vorstellung eines dazu passenden neuen Apple TV. Beides sollte im Herbst nachgeholt werden. Während das neue Apple TV weiter auf der Agenda für das Event am 09. September steht, soll es beim Streaming-Dienst für Filme und Serien aber erneut Verzögerungen geben, wie Bloomberg berichtet. Demnach soll Apple bereits die benötigten Verträge mit den amerikanischen Fernsehsendern ABC, CBS, NBC und Fox in der Tasche haben. Mit 21st Century Fox konnte man hingegen noch keine Einigung erzielen. Zudem sei die Bereitstellung der benötigten technischen Infrastruktur eine weitere Hürde, an der noch gearbeitet werden muss.

Bereits vor einiger Zeit berichtete das Wall Street Journal, dass Apple plane, 25 Sender zu einem Preis von bis zu 40 US-Dollar im Monat anzubieten. Für Deutschland und Europa generell ist das Thema aber derzeit ohnehin untergeordnet. Der Dienst dürfte vorerst (und wohl auch auf absehbare Zeit) nur in den USA zur Verfügung stehen. Für entsprechende internationale Angebote müsste Apple Verhandlungen mit sämtlichen Rechteinhabern der einzelnen Länder führen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (14.8.)

Am heutigen Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

TomTom Europa TomTom Europa
(28)
69,99 € 59,99 € (universal, 2057 MB)
TomTom Westeuropa TomTom Westeuropa
(24)
54,99 € 48,99 € (universal, 1823 MB)
AirDisk Pro - Wireless Flash Drive AirDisk Pro - Wireless Flash Drive
(9)
1,99 € 0,99 € (universal, 13 MB)
MobileFamilyTree 7 MobileFamilyTree 7
Keine Bewertungen
14,99 € 7,99 € (universal, 40 MB)
MobileFamilyTree 7 MobileFamilyTree 7
Keine Bewertungen
14,99 € 7,99 € (universal, 40 MB)
cb Time - Hochsicherer Tresor versteckt in einer Uhr cb Time - Hochsicherer Tresor versteckt in einer Uhr
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (universal, 17 MB)
Publisher Star HD Publisher Star HD
Keine Bewertungen
5,99 € 2,99 € (iPad, 8.7 MB)
Sky Guide – Sternenkarte Sky Guide – Sternenkarte
(112)
1,99 € 0,99 € (universal, 98 MB)
iA Writer Pro iA Writer Pro
(8)
9,99 € 4,99 € (universal, 15 MB)
Notability Notability
(3)
5,99 € 2,99 € (universal, 64 MB)
Akinator the Genie Akinator the Genie
(120)
1,99 € 0,99 € (universal, 80 MB)

Kinder

Janosch: Oh, wie schön ist Panama
(45)
3,99 € 1,99 € (universal, 106 MB)
Spielplatz 1 - Spielplatz 1 - 'Best of' Edition.
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (universal, 68 MB)

Spielplatz 1 Screen

SON of the SUN and WIZARD LIZARD SON of the SUN and WIZARD LIZARD
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (iPad, 580 MB)
Fiete - Was passt nicht? Logik und Denksport für Kinder. Fiete - Was passt nicht? Logik und Denksport für Kinder.
(4)
2,99 € 0,99 € (universal, 118 MB)
Milli: Kleine Schnecke, große Welt
(1)
2,99 € 0,99 € (universal, 237 MB)

Foto/Video

VideoPix VideoPix
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (universal, 11 MB)
Portrait Painter Portrait Painter
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 63 MB)
Waterlogue Waterlogue
(24)
2,99 € 0,99 € (universal, 42 MB)

Musik

djay 2 für iPhone djay 2 für iPhone
(16)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 52 MB)
djay 2 djay 2
(25)
9,99 € 4,99 € (iPad, 101 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (14.8.)

Mac-User versorgen wir an diesem Freitag mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

MacStammbaum 7 MacStammbaum 7
(1)
49,99 € 24,99 € (275 MB)
MagicalPad: Notes, Mind Maps, Outlines and Tasks - All in one
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (44 MB)
Intensify Intensify
(21)
14,99 € 13,99 € (24 MB)
Day One – Tagebuch Day One – Tagebuch
(28)
9,99 € 4,99 € (14 MB)
IMAGEmini Lite IMAGEmini Lite
(5)
0,99 € Gratis (1.9 MB)

Tropico 5 Screen1

Spiele

Tropico 5 Tropico 5
(1)
39,99 € 9,99 € (2642 MB)
Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden
(30)
19,99 € 4,99 € (6951 MB)
F1 2012™ F1 2012™
(84)
19,99 € 6,99 € (8169 MB)
Civilization: Beyond Earth
(5)
49,99 € 19,99 € (3021 MB)
Paranormal Agency Paranormal Agency
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (89 MB)
Evoland Evoland
(6)
9,99 € 4,99 € (73 MB)
Victoria 2 Heart of Darkness Victoria 2 Heart of Darkness
Keine Bewertungen
19,99 € 3,99 € (389 MB)
King Arthur II Dead Legions King Arthur II Dead Legions
(1)
9,99 € 3,99 € (6277 MB)
FlatOut 2 FlatOut 2
(4)
6,99 € 3,99 € (2677 MB)
Europa Universalis 2 Europa Universalis 2
Keine Bewertungen
9,99 € 3,99 € (338 MB)
Victoria 2 Victoria 2
Keine Bewertungen
9,99 € 3,99 € (349 MB)
Victoria 2 A House Divided Victoria 2 A House Divided
Keine Bewertungen
14,99 € 3,99 € (349 MB)
The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena
(18)
9,99 € 3,99 € (7109 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
(6)
14,99 € 3,99 € (6476 MB)
Europa Universalis III Chronicles Europa Universalis III Chronicles
Keine Bewertungen
19,99 € 3,99 € (405 MB)
Deponia: The Complete Journey
(1)
44,99 € 19,99 € (6743 MB)
Anna Anna's Quest
Keine Bewertungen
17,99 € 16,99 € (1016 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Video-Tipp: In Safari auf Desktop-Version einer Webseite wechseln – so geht's

Wenn iPad- oder iPhone-Nutzer mit dem Browser ihres iOS-Geräts eine Webseite aufrufen, gelangen sie oft zur mobilen Version der Webseite. Diese mobile Version ist für Geräte mit einem kleineren Bildschirm optimiert und zeigt in der Regel nur wesentliche Informationen oder Funktionen an. Sie können jedoch mit dem iOS-Brwoser Safari auch zur Desktop-Version einer Webseite wechseln und sich somit alle Funktionen und Informationen anzeigen lassen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV Streaming-Dienst laut Bloomberg nicht vor 2016

Apple TVNachdem Apple jüngst bereits einen eigenen Musik-Streaming-Dienst an den Start gebracht hat, rechnet man damit, dass man zunächst auch ein solches Angebot im TV-Segment etablieren möchte. Es gab bereits Gerüchte darüber, dass dies noch in diesem Jahr der Fall sein könnte, jedoch schreibt die renommierte Nachrichtenagentur Bloomberg jetzt, dass Apple das Angebot nicht vor 2016 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud-Papierkorb: Nach Dateien nun auch Kontakte und Kalender wiederherstellen

icloud-anmeldung-fakeÜber die Einführung des iCloud-Papierkorbes konnten wir euch vor rund einem Monat informieren. Mit Hilfe der auf iCloud.com eingeführten Funktion können Anwender, die auf einem ihrer iCloud-Geräte eine Datei (versehentlich) gelöscht haben, diese im Rahmen einer von Apple gesetzten Schonfrist wiederherstellen. Während Apple Anfangs nur ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tizi Schlingel: Prima Ladekabel mit iTopnews-Code günstiger

Zum Wochenende können wir Euch wieder einen iTopnews-Rabattcode anbieten.

Seit heute gibt es einen neuen tizi Schlingel. Wer ihn noch nicht kennt: Der Schlüsselanhänger bietet zwei Anschlüsse: USB und Lightning, perfekt zum schnellen Aufladen unterwegs. Seit heute gibt es den tizi Schlingel auch mit USB- und Micro-USB-Anschluss.

tizi Schlingel mit Lightning hier
tizi Schlingel mit USB-Micro hier

Schlingel Lightning

Unser Deal

In Zusammenarbeit mit den tizi-Machern gilt dieser Deal: Wer sich gleich zwei tizi Schlingel bei Amazon kauft, spart zur Einführung 5 Euro. Egal, welche Kombination Ihr wählt. Ihr könnt also zwei Lightning-Schlingel wählen oder zwei Micro-USB oder eben je einmal USB-Micro/Lightning.

Der Code lautet:

ITPNSCHL

Er gilt ab sofort und bis einschließlich Montag. Einfach die beiden Schlingel nach Wahl bei Amazon in den Warenkorb legen, ab zur Kasse und dort den Rabattcode eingeben: Ihr spart 5 Euro, die Euch beim Kauf abgezogen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Bald 40 Prozent Marktanteil bei teuren Uhren?

Wie eine aktuelle Studie belegt, ist es dem Kunden besonders wichtig, dass eine Smartwatch einerseits die Meldungen des Smartphones weiterleitet und andererseits auch noch einige Gesundheits- und Fitnessanwendungen bietet. Genau das ist auch der Grund, wieso der Markt mittlerweile mehr zu Gunsten der Smartwatches tendiert. Im letzten Jahr waren Fitnessarmbänder mit 53 Prozent noch etwas gefragter, mittlerweile sind es nur noch 48 Prozent.

Wearable Markt Businessinsider

Die stärkere Nachfrage nach Smartwatches und die Tatsache, dass die Apple Watch die oben genannten Anforderungen zweifelsohne erfüllt, könnte dazu führen, dass die Uhr aus Cupertino im Jahr 2020 schon 40 Prozent Marktanteil im normalen Uhrengeschäft übernommen hat. Zumindest dann, wenn man das höhere Preissegment, über 350 Dollar, betrachtet. Insgesamt werden 40 Millionen verkaufte Smartwatches aus dem Hause Apple für das Jahr prognostiziert. Sollten diese Hochrechnungen stimmen, so müssen sich klassische Uhrenhersteller warm anziehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OutBank: Wunderlist-Macher beteiligen sich an Banking-App

30 Prozent der Anteile der Stoeger IT gehören jetzt den Wunderlist-Machern Frank Thelen und Christian Reber.

outbankWie das News-Portal t3n exklusiv berichtet, haben die Macher von Wunderlist, das ja erst vor einiger Zeit für 200 Millionen US-Dollar von Microsoft gekauft wurde, in die Banking-App OutBank (App Store-Link) investiert. 30 Prozent der Anteile der Stoeger IT werden jetzt von Frank Thelen und Christian Reber gehalten. Wie viel Geld investiert wurde, wurde nicht kommuniziert.

Offizielle Stellungnahmen gibt es bisher nicht, allerdings wurde das Investment bestätigt. Welche Änderungen sich durch die Beteiligung ergeben, ist noch unklar. Mit OutBank hat die Stoeger IT eine der erste Banking-Apps im App Store veröffentlicht. Leider gab es immer wieder kritische Stimmen, da das Unternehmen des Öfteren das eigene Gescheöftmodell verändert hat.

Abo-Modell stößt auf viel Kritik

Aktuell hält man an der Freemium-Lösung mit Abo-Modell fest. Die Applikation kann kostenlos aus dem App Store geladen werden, wer jedoch den vollen Umfang nutzen möchte, muss den Service monatlich entlohnen. Natürlich kostet die Pflege der Daten im Hintergrund viel Geld, allerdings gibt es im App Store auch sehr gute Alternativen, die sich mit einer Einmalzahlung bezahlen lassen.

Außerdem gehen die Banken zudem einen eigenen Weg und bieten den Kunden hauseigene und kostenlose Applikationen an, um Überweisungen zu tätigen oder den Kontostand zu checken. Wie es genau mit OutBank weiter geht, bleibt offen. Frank Thelen ist ein großer Freund vom internationalen Geschäft. Mit OutBank US hat das Unternehmen schon erste Versuche gestartet, wirklich vorangekommen ist das Thema aber noch nicht.

Weiterentwicklung von OutBank ist unklar

Zudem zeigt t3n auf, dass die Struktur im Unternehmen geändert werden soll, und personelle Änderungen auf eine internationale Ausweitung hindeuten. Wir sind jedenfalls gespannt, wie es mit OutBank weitergehen wird, denn das Produkt an sich ist wirklich erstklassig. Das dahinter stehende Bezahl-Modell ist für viele Nutzer aber nicht tragfähig.

Der Artikel OutBank: Wunderlist-Macher beteiligen sich an Banking-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TestFlight: Beta-Test von iOS 9-Apps ab sofort möglich

Apple veröffentlicht derzeit Updates für mehrere Betriebssysteme und Anwendungen. So stehen seit gestern die Betriebssystem-Versionen iOS 8.4.1 und OS X 10.10.5 zum Download bereit. Neben einem Update für iTunes gab es außerdem eine Aktualisierung für die Beta-App-Test-Plattform TestFlight. Entwickler können nun die iOS 9-Beta-Test-Builds ihrer Apps an alle Teilnehmer von TestFlight verteilen, sofern diese bereits eine Beta-Version von iOS 9 installiert haben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DiscBurner

DiscBurner ist eine professionelle Brennen App. Sie können DiscBurner verwenden, um Daten, ISO-und DMG-Image-Datei brennen, löschen wiederbeschreibbare Disc. DiscBurner ist in 74 Sprachen lokalisiert, wenn Sie etwas falsch mit Ihrem eigenen Sprache zu finden, lassen Sie es uns wissen. Haben Sie Fragen oder Anregungen und Kooperationen, senden Sie bitte E-Mail an: LiWei4AppStore@gmail.com

DiscBurner wichtigsten Merkmale:

  • Auto finden Brenngerät
  • Unterstützt CD, DVD, HD-DVD und BD
  • Burn-Ordner und Image-Datei (DMG und ISO)
  • Löschen wiederbeschreibbare Disc
DiscBurner (AppStore Link) DiscBurner
Hersteller: WEI LI
Freigabe: 4+
Preis: 9,99 € Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Demoversion von Taktik-Strategiespiel "Crookz – Der große Coup"

Ende August erscheint mit "Crookz – Der große Coup" ein neues Taktik-Strategiespiel, in dem sich alles um eine Gruppe von Gentlemen-Ganoven dreht, die in den 70er Jahren den ganz großen Coup planen, um ihren extravaganten Lebensstil zu finanzieren.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacStammbaum 7.6: Neue Quellenverwaltung, fraktale Ahnentafel und Personenanalyse-Bericht

Synium Software, unter anderem Betreiber von MacTechNews.de, hat ein weiteres umfangreiches Update der beliebten Ahnenforschungs- und Stammbaum-Software MacStammbaum veröffentlicht ( ) - die inzwischen fünfte große, kostenlose Aktualisierung für MacStammbaum 7. Neu in Version 7.6 ist die grundlegend überarbeitete Quellenverwaltung, in der sich nun auch Quellenqualität, Informationsgehalt und Be...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kabel für den Schlüsselbund: Zuwachs in „tizi Schlingel“-Familie

schlingelVon der Produktbezeichnung kann man halten was man will, am Schlüsselanhänger macht der tizi Schlingel jedenfalls eine ganz gute Figur. Anfang 2015 als beidseitig nutzbare Lightning-Variante auf dem deutschen Markt eingeführt, erweitert die münchner Zubehörschmiede Equinux jetzt ihr bestehendes Angebot und bietet den Schlingel ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unbroken – Eine unglaubliche, wahre Geschichte

Früher war alles anders, nicht besser vor Allem wenn man bedenkt, dass die Geschichte um den zweiten Weltkrieg herum dreht.
Ein Junge Louis Zamperini welcher 1917 als Sohn eines italienischen Einwanderers in den Statten geboren wurde hat eine schwierige Kindheit hinter sich.

Unbroken – Eine unglaubliche, wahre Geschichte

Ständig gerät er in Schwierigkeiten kämpft mit gleichaltrigen und kommt mit dem Gesetzt in Konflikt.
Bis zum Zeitpunkt bei dem er sein Talent für das rennen für sich entdeckt. Er trainiert fleissig für die Olympischen Spiele, bei denen er im Jahre 1936 auch Amerika in Nazi Deutschland vertritt. Für seinen achten Platz gratuliert ihm sogar Adolf Hitler persönlich.

Dank dem zweiten Weltkrieg verpasst er seine Chance in Tokyo seine Möglichkeiten aufzuzeigen.

Deshalb meldet er sich für die freiwillige US-Luftwaffe im Kampf gegen die Japaner. Bei einem Einsatz stürzt er ins Meer ab und kommt nach 47 Tagen auf offener See in Japanische Kriegsgefangenenschaft….

Kaufen

Schweiz:
Unbroken – direkt Kauf Link
Deutschland:
Unbroken – direkt Kauf Link DVD
Unbroken – direkt Kauf Link Blu-Ray
Österreich:
Unbroken – direkt Kauf Link DVD
Unbroken – direkt Kauf Link Blu-Ray
iTunes Movie Store:
Unbroken – direkt Kauf Link

The post Unbroken – Eine unglaubliche, wahre Geschichte appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bloß keine Panik bekommen im neuen Highscore-Game „Panic Run“

Bloß keine Panik bekommen im neuen Highscore-Game „Panic Run“

Panic Run (AppStore) ist ein weiteres Highscore-Spiel, das seit gestern kostenlos aus dem AppStore geladen werden kann. Mit einem kleinen Männchen lauft ihr über eine Ebene, von oben fallen gefährliche Pfeile herunter.

Die dürfen euch auf keinen Fall treffen, denn dann ist eine Runde auch schon wieder vorbei. Damit dies möglichst lange nicht passiert, könnt ihr die Laufrichtung des Männchen per Tap umdrehen und versuchen, so möglichst lange durchzuhalten.
Panic Run iPhonePanic Run iPad
Gelegentlich werden die Pfeile, die euch je einen Punkt einbringen, wenn sie euch nicht getroffen haben, beim Auftreffen auf dem Boden zu Münzen und PowerUps, die ihr natürlich nicht links liegen lassen solltet. Mit den Münzen könnt ihr z.B. weitere Themes und Charaktere freischalten. Schwer, aber kurzweilig unterhaltsam…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music Werbekampagne bringt interaktives Zusammenspiel mit Shazam

Apple Music ist in aller Munde. Vor etwas mehr als sechs Wochen gestartet, blickt Apple mittlerweile auf über 11 Millionen Nutzer. Apple setzt alles daran, dass der Musik-Streaming-Dienst im Gespräch bleibt und so offeriert der Hersteller verstärkt exklusive Inhalte. Da bot es sich an, dass Dr. Dre sein neue Album Compton exklusiv für Apple Music und Beats 1 zur Verfügung stellt. Parallel dazu hat Apple eine weltweite Plakat-Werbekampagne gestartet.

apple_music_ad_shazam

Interaktive Apple Music Plakate

Wie nun bekannt wurde, hat Apple auch „interaktive“ Apple Music Plakate verteilt, die mit der Shazam App zusammenarbeiten. Die neuen Banner, die von Appleinsider entdeckt wurden, ähneln den bisherigen Plakaten und zeigen unter anderem ein stylisches Apple Music Logo sowie einen Künstler. Darüberhinaus findet ihr bei diesen interaktiven Plakaten im unteren linken Bereich ein Shazam-Icon, welches auf die neue erweiterte Funktion hinweist.

Sobald man das Plakat mit der Foto-Funktion von Shazam abscannt, wird der Anwender direkt zur Künstler Seite in Apple Music weitergeleitet. Im Fall des gezeigten Plakats geht es zur Künstlerseite von Shamir. Damit intensiviert Apple die Zusammenarbeit mit Shazam. Mit iOS 8 kann Siri Songs erkennen, z.B. mit dem Kommando „Was läuft im Radio?“. Darüberhinaus wurden in Shazam erkannte Songs mit Apple Music verknüpft und nun kooperieren Apple und Shazam bei der Apple Music Werbekampagne.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple vs. Samsung: Gericht verwirft Beschwerde von Samsung

Im Patentstreit zwischen Apple und Samsung gibt es eine neue Entscheidung vom Gericht. Und zwar wird man der Beschwerde von Samsung nicht weiter nachgehen – d.h. die 548 Millionen Dollar, die Samsung an Apple zahlen muss, bleiben.

Im Patentstreit zwischen Samsung und Apple, der schon seit 2012 läuft, hatte das Gericht entschieden, dass Samsung 548 Millionen Dollar an Apple zahlen muss für Patentverletzungen. Apple wollte ursprünglich 1 Milliarde Dollar haben. Samsung fand das nicht gerecht und hat Beschwerde gegen diese Entscheidung eingereicht, aber diese wurde abgelehnt.

Wie die San Jose Mercury News meldet, hat das US Federal Circuit Court of Appeals diese Beschwerde abgelehnt. Will Samsung jetzt noch 400 Millionen Dollar anfechten, muss das südkoreanische Unternehmen zum US Supreme Court.

Seit 2012 läuft der Prozess – gleich zu Beginn der Verhandlungen hat eine Jury Apple einen Schadenersatz in Höhe von 1 Milliarden Dollar zugesprochen. Diese Summe wurde über die Zeit auf 548 Millionen zusammengestrichen. Samsung will aber weitere 400 Millionen Dollar von der Schadensersatzzahlung einsparen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: der neue Puzzler Sputnik Eyes (mit Video)

Liebhaber origineller Puzzle werden sich über unsere App des Tages Sputnik Eyes freuen.

Das liebevoll gestaltete Universal-Game bietet mehr als 60 Level, die allesamt einiges an Hirnschmalz benötigen. Zusätzlich zu den per Hand gezeichneten Leveln gibt es noch unendlich viele Level, die per Zufall generiert werden.

Roboter auf das richtige Farb-Feld bringen

Euer Ziel in diesem Schiebe-Puzzle ist es, jeden Roboter auf das Feld mit seiner Farbe zu bringen. Die Figuren können sich aber nur auf vorgegebenen Pfaden bewegen.

Sputnik Eyes Screen

Manche Roboter verstehen sich nur noch auf eine Richtung, andere können in beiden Richtungen verwendet werden. Oft sind die Wege jedoch verworren und durcheinander, sodass es herausfordernd ist, auf Anhieb eine Lösung zu finden.

Timer für die Höchstpunktzahl

Zusätzlich sorgt ein kleiner Timer für Schwung. Sobald er abgelaufen ist, könnt Ihr nicht mehr die Höchstpunktzahl erreichen. Ein weiterer Faktor ist die Anzahl der Schritte, die Ihr zum Lösen benötigt. (ab iPhone 5, ab iOS 7, deutsch)

Sputnik Eyes Sputnik Eyes
(2)
1,99 € (universal, 47 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 8 genialsten Kommandozeilen-Befehle zum Sichern und Komprimieren von Dateien und Ordner

Wer Dateien und Ordner auf dem Mac archivieren möchte, nutzt in der Regel die entsprechenden Finder-Befehle. Aber auch unter der Kommandozeile finden sich eine Reihe nützlicher Anwendungen dafür. Diese sind oftmals sogar mächtiger und - wenn man sie erst einmal drauf hat - nehmen weniger Zeit in Anspruch als sich durch den Finder zu klicken. In unserem Ratgeber zeigen wir Ihnen, wie Sie Herr über die Kommandozeilen-Konsole werden und diese effektiv nutzen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht kleines Softwareupdate für iPod nano (7. Generation)

Apple hat gestern Abend für den iPod nano der 7. Generation, der seit September 2012 verkauft wird, überraschend ein Softwareupdate veröffentlicht. Version 1.0.4 der Systemsoftware kann über iTunes eingespielt werden, offensichtliche Änderungen werden mit dem Update jedoch nicht durchgeführt. Auch auf seiner Webseite hat Apple bislang keine genaueren Details zu Version 1.0.4 veröffentlicht. Vermutlich handelt es sich um Bugfixes.

Ein größeres Update, das auch die aktuelle...

Apple veröffentlicht kleines Softwareupdate für iPod nano (7. Generation)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kopfhörer für Audiophile: NuForce Primo 8 – Prima!

primo8Also ich muss hier an dieser Stelle zugeben: NuForce war mir kein Begriff. Nun bin ich ja einer der gerne mal über den Tellerrand guckt und außerdem kein Fan von Apples Kopfhörern – also irgendwie ständig auf der Suche nach den „perfekten“ Kopfhörern. Als mir Optoma anbot die „NuForce Primo8″ zu testen war ich zunächst überrascht, befanden sie sich doch so gar nicht auf meinem Radar. Und nach meinem Test war ich immer noch überrascht… aber lest einfach weiter.


Verpackung & Lieferumfang

Gehen wir mal davon aus, ihr habt dieses Paar Kopfhörer geschenkt bekommen. In diesem Fall, nämlich jenem, dass nicht das eigene Bankkonto ächzt, sagt die Verpackung klar: Hochwertig, hochwertig, hochwertig. Das Auspacken wird zelebriert. In diesem Fall kann man ja fast über den weichen Schaumstoff hinwegblicken, denn ein Produkt in dieser Preisklasse will man dann doch gut und sicher verpackt wissen.

IMG_2066

IMG_2067

IMG_2071

Im Lieferumfang befinden, sich neben den vorinstallierten „memory Schaum“ Ohrstöpseln, auch ein Ersatzpaar aus Memory-Schaum sowie 8 Paare Silikonaufsätze (S, M, L und XL) sowie ein Adapter von 3,5mm Klinke auf 6,5mm Klinke, ein Flugzeugadapter, eine Reinigungsbürste sowie ein Microfasertuch und ein Ledertäschchen zur Aufbewahrung. Derartig umfangreiches Zubehör findet man selten – im Umkehrschluß darf man dies aber für den Preis auch erwarten.

IMG_2073

Nach dem Auspacken war ich jedenfalls schon mal gespannt wie ein Flitzebogen, ob sich der gute Eindruck beim Handling und vor allem beim Klang ebenfalls fortsetzt!

Tragekomfort

Auch hier gilt: Wer grundsätzlich Probleme mit In-Ear Kopfhörern hat, wird vermutlich auch mit diesen Probleme haben. Wer In-Ears mag, wird diese lieben. Durch die unterschiedlichen Ohrstöpsel aus Silikon passen die Primo 8 quasi in jedes Hörorgan. Persönlich habe ich aber die „Memory-Schaum“ Variante bevorzugt da diese zum einen extra gut im Ohr hält und einen zudem die Außenwelt nahezu komplett ausblenden lässt. Perfekt.


Die eigentliche Montage am Ohr bedarf etwas Übung da ein Bügelchen quasi oben um das Ohr herumgeführt wird. Dadurch lastet das Gewicht des Kabels nicht am Ohrstöpsel und selbiger lockert sich auch beim längeren Tragen nicht. Dank nur 19g Gewicht sollten sich auch keine Druckstellen einstellen.

Weiterer Vorteil der Konstruktion: Bewegungen beim Tragen der Kopfhörer resultieren nicht in „Rückkopplungen“ zum Ohr (wer schon mal mit günstigen In-Ears gelaufen ist, weiß, was ich meine).

Insgesamt empfand ich den Tragekomfort als nahezu perfekt – absolut keine Klagen, so soll das sein!

Design

Nun, bei In-Ears groß von Design zu sprechen ist zugegebenermaßen etwas weit hergeholt. Viel Raum für Design gibt es ja schließlich nicht. Die Primo 8 wirken „organisch“ in ihrer Konstruktion. Seht einfach selbst:

(C) Optoma

(C) Optoma

Persönlich hätte ich zwar, stünden mehrere Farben zur Auswahl, sicher nicht blau gewählt und ein dunkles grau oder silber bevorzugt, aber das tut ja eigentlich nix zur Sache und kann unter „persönliche Präferenz“ abgehakt werden.

Einige Fotos des Herstellers:

Primo8-100-14 Primo8-100-12 Primo8-100-9 Primo8-100-10 Primo8-100-8 Primo8-100-6 Primo8-100-3 Primo8-100-2 Primo8-100-1

Was ich aber durchaus als Kritikpunkt ansehe ist, dass hier ein klassisches „rundes“ Kabel ohne Gewebe verwendet wird welches sehr schnell zum Verknoten neigt. Hier hätte der Hersteller besser auf die neuen „tangle free“ Flachkabel gesetzt, denn ständig das Kabel von Knoten und Schlingen befreien zu müssen nervt einfach.

Das Kabel selbst ist symmetrisch aufgebaut, die Fernbedienung mit dem Mikrofon der Freisprecheinrichtung befindet sich also beim Tragen vorne etwa zwischen Kinn und Brust. Klanglich sicher optimal wegen gleicher Kabellängen, im Alltag sind die Varianten mit seitlich angebrachtem Mikro auf Höhe des Mundes im Vorteil. Wird die Freisprechfunktion benutzt so ist der Klang ordentlich und man wird gut verstanden; mit den memory Schaum Stöpseln aber empfinde ich das Sprechen aber als unangenehm – mit Silikonstöpseln ist dies dann wieder anders, dafür dichten diese den Gehörgang nicht so perfekt ab.

Sehr gut finde ich die Tatsache, dass das Kabel gesondert getauscht werden kann, es kann direkt an den eigentlichen Kopfhörern abgesteckt werden, die Steckverbindung wirkt dabei jedoch ausgesprochen stabil.

IMG_2075

Genial, wenn es vielleicht doch mal ein „tangle free“ Kabel geben sollte, oder sich aber im Laufe der Benutzung Schäden am Kabel eingestellt haben.

Bedienung

Die Bedieneinheit weist nur eine Taste und auf der Rückseite ein Mikrofon auf. Da man während eines Gesprächs die Taste ohnehin nicht drückt (sonst würde man ja auflegen) ist diese Konstruktion grundsätzlich kein Problem. Wohl aber, und das ist mein einziger richtiger Kritikpunkt, die Ausführung mit einer einzelnen Taste. Drückt man einmal so wird die Musik pausiert oder fortgesetzt, zweimal drücken springt zum nächsten Titel, dreimal springt einen Titel zurück. Die Lautstärke kann aber NICHT geregelt werden. Das darf nicht sein, sorry.

Also: Grundsätzlich kann man mit dem einfach, zweifach und dreifach Klick gut leben, die fehlende Lautstärkenregelung ist aber ein arger Schnitzer.

Klang

Das Gustostückerl habe ich mir natürlich für den Schluß aufgehoben. Den Klang. Getestet habe ich natürlich einerseits mit dem iPhone und andererseits direkt von Schallplatte und CD Audio direkt am Gerät, also ohne zwischengeschalteten Verstärker („pure direct“ quasi). Den Anfang machte, wie immer, Joan Baez mit „Diamonds and Rust“. Und was soll ich sagen, so klar  und deutlich, so umfangreich kam Joan noch aus keinem Kopfhörer in mein Ohr. Der Klang ist präzise und, je nach Aufnahme, sogar ein wahres Erlebnis (probiert mal die App „Google Spotlight Stories“ aus).

Google Spotlight Stories (AppStore Link) Google Spotlight Stories
Hersteller: Google, Inc.
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Appstore >

Je nach Aufnahme (und schlechte Aufnahmen werden gnadenlos bloßgestellt) kann die Musik bis ins kleinste Detail genossen und gehört werden, dabei ist die Wiedergabe ausgesprochen dynamisch und frisch. Selbst bei Greenday beeinflussen die Bässe nicht die Stimmen, auch ein Paukenschlag bei einem klassischen Stück verzerrt nicht die Geigen. So wünsche ich mir das.


Kurzum: Egal was ich den Primo 8 gefüttert hatte – jegliche Musik würde naturgetreu und hervorragend wiedergegeben. Ein ähnliches A-HA Erlebnis wie damals, als ich von günstigen Brüllwürfeln zu den Piega Premium 5.2 Lautsprechern wechselte.

Aus einer Amazon Review: (und dem habe ich nichts hinzuzufügen – ich stimme mit der Aussage absolut überein)

  • sehr räumliche Abbildung, sehr gute bis überragende Außer-Kopf-Lokalisation
  • unglaubliche „Bühne“, groß, breit, hoch und präzise abgebildet
  • sehr gute Auflösung aller Instrumente und Stimmen
  • sehr dynamische und lebendige Wiedergabe
  • sehr präzise und klare, nicht übertriebene und künstliche Tieftonwiedergabe
  • keine Beeinflussung der mittleren Tonlagen durch den Bass
  • sehr komplettes und hochwertiges Zubehör
  • keine Körpergeräusche über das Kabel
  • sehr gute Wiedergabe von allen Percussionsinstrumenten

Fazit

Derzeit sind die Primo 8 für etwa 300€ erhältlich, das liegt fast 100€ unter dem derzeit empfohlenen Preis des Herstellers. Schnäppchen? Nun, wer audiophil Musik genießen will, ist hier richtig und sicher auch gerne gewillt, diesen Preis zu bezahlen. Abnehmbare Kabel, reichliches Zubehör, robuster Aufbau und natürlich der überragende Klang rechtfertigen den Preis definitiv.

Folge doch MacManiacs auf Twitter | Facebook | App.net | YouTube | Google+ ! So bist du immer am Laufenden! :-)
© www.macmaniacs.at
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentstreit mit Apple: Berufungsgericht will Samsung nicht erneut anhören

Samsung Galaxy und Apple iPhone

Obwohl sich große Konzerne wie Google, Facebook und Ebay hinter Samsung gestellt hatten, lehnte ein US-Berufungsgericht den Antrag auf eine Neuverhandlung der an Apple zu zahlenden Schadenssumme nun endgültig ab.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vier Monate Watch: Darum wird sie sich etablieren

Nach vier Monaten: Wo steht die Apple Watch, was kommt noch? Ein Kommentar.

Vier Monate Apple Watch. Ein besonderer Zeitpunkt. Der Hype ist vorbei, der Verkaufs- und Software-Update-Alltag ist eingetreten. Doch schon bald steht auch das erste Weihnachtsgeschäft vor der Tür. Daher stellt sich jetzt die Frage: Wohin geht die doch eigentlich noch junge Watch? Wird sie der erwartete, teils ersehnte, neue Apple-Dauerbrenner?

Watch Sport Fitness

Blogger Benedict Evans hat ein sehr interessantes Stück zu diesem Thema verfasst. Für ihn – und wir können ihm da quasi bedenkenlos zustimmen – befindet sich die Watch in den kommenden Monaten an einem entscheidenen Punkt. Denn sie muss sich jetzt wirklich beweisen, als das revolutionäre Produkt, als das Apple sie vermarktet.

Die Revolution liegt im Detail

Das Besondere an dieser Revolution ist, dass sie keine große ist, wie es das iPhone und vielleicht das iPad war. Die Apple Watch revolutioniert im Detail, in den kleinen Features, an die User sich gern gewöhnen, wie Tap-Benachrichtigungen oder schnelle Infos. Sie ist daher aber auch nur nice-to-have, kein Pflichtkauf.

Apple Watch

Die Apple Watch ist für viele User Luxus. Die Frage ist: Ist dieser Luxus halbwegs massen- und vor allem Apple-kompatibel in Hinblick auf wirtschaftliche Rendite? Wir glauben: Ja. Denn wo die Watch den Kaufimpuls beim Kunden vielleicht etwas vermissen lässt, dort ist sie markenwirksam, bringt sich und Apple ins Gespräch.

Apple Watch vergoldet Bild

Und User, deren Lebensstil und ästhetische Neigung zur Apple Watch passen, möchten sie auch nicht mehr missen. Sie ist zwar nichts für jeden, doch sie bedeutet Liebhabern mehr als viele andere Tech-Gadgets.

Apple Watch Aktivitaet

Es ist diese spezielle Art der Kundenbindung, gepaart mit den kommenden Software-Updates mit neuen Features, die Kaufgründe für die Watch etablieren. Und diese haben sich in den vergangenen vier Monaten deutlich gefestigt.

Wir meinen daher: Die Watch hat ihre Nische gefunden, wird sich in ihr ausbreiten und ein erfolgreiches Marktsegment für Apple bilden. Vielleicht erst nach ein wenig mehr Anlaufzeit. Vielleicht aber auch schon im Dezember.

Was meint Ihr? Wird die Watch sich weiter im Apple-Lineup etablieren? Vielleicht sogar ein viertes Standbein?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 Top-Apps im Sonderangebot - für iPhone, iPad und Mac

Eine große Auswahl interessanter Rabatte kann man in dieser Woche im App Store entdecken. Mit iA Writer Pro und Notability gibt es zwei sehr unterschiedliche Apps für die Texterfassung. Darüber hinaus finden sich viele bekannte Spiele im Angebot: Der Herr der Ringe, Evoland, Monument Valley und Tropico 5 . Weniger bekannt dürften die beiden Spiele KOI und Stand O'Food 3 sein, könnten dem einen ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

daily.out

Mein Blick in die Runde, was so los ist in der Apple-Szene.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Startseite

Inhaltsverzeichnis aktualisiert.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Age of Defenders: Echtzeit-Strategiespiel mit Einzel- und Mehrspieler-Modus neu für iPad

Bisher noch keine Erwähnung bei uns gefunden hat Age of Defenders – Multiplayer Tower Defense and Offense post apocalyptic RTS HD (AppStore) von Cuketa. Die 2,99€ teure iPad-App ist ebenfalls gestern im AppStore erschienen und ein Echtzeit-Strategiespiel, genauer gesagt eine Mischung aus Tower-Defense und Tower-Offense inklusive Mehrspieler-Modus.
Age of Defenders iPhone iPad
In einem postapokalyptischen, futuristischen Setting angesiedelt gilt es als Kommandant auf der einen Seite, die eigene Basis durch das taktisch kluge Positionieren von Verteidigungsanlagen vor feindlichen Angriffswellen zu schützen. Die verschiedenen Waffensysteme (natürlich mit verschiedenen Ausbaustufen und Upgrades) könnt ihr dabei relativ frei auf den schön dargestellten Maps positionieren, natürlich immer genügend Ressourcen vorausgesetzt.
Age of Defenders iPhone iPad
Auf der anderen Seite könnt ihr aber auch Fabriken errichten, die angreifende Einheiten ausbilden, mit denen ihr dann die Basis des Feindes attackieren könnt. Sie dem Erdboden gleichzumachen ist eines der verschiedenen Ziele in den rund 25 Missionen des Einzelspieler-Modus, jede mit 3 Schwierigkeitsgraden.
Age of Defenders iPhone iPad
Wollt ihr hingegen nicht alleine spielen, könnt ihr euch nach einer kurzen Registrierung in Echtzeit-Duellen mit anderen Spielern messen. 9 verschiedene Maps gibt es, die aber zum Großteil erst freigespielt oder durch die verschiedenen In-Game-Währungen (werden erspielt oder gekauft) freigeschaltet werden.
Age of Defenders iPhone iPad
Age of Defenders – Multiplayer Tower Defense and Offense post apocalyptic RTS HD (AppStore) bietet eine gelungene Mischung aus Tower-Defense und -Offense. Die Einzelspieler-Missionen sind anfänglich recht abwechslungsreich und machen Spaß. Den Multiplayer-Modus haben wir noch nicht ausreichend genug testen können für ein finales Fazit, der erste Eindruck ist aber gut. Allerdings sind noch recht wenige Spieler online.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Slitherine reduziert Frontline: Road to Moscow & Qvadriga

Wer nicht immer zu den Mainstream-Spielen greifen will, findet mit den Games von Slitherine gefundene Abwechslung.

Slitherine steht für Wargaming. Zwei Applikationen werden aktuell günstiger zum Download angeboten. Es handelt sich um reine Premium-Apps ohne fiese In-App-Käufe und Werbung. Was euch nach dem Download erwartet, teilen wir euch vorab mit.

Russland-Feldzug wird nachgespielt

Frontline Road to Moscow

In „Frontline: Road to Moscow“ (App Store-Link) müsst ihr Russland erobern. Nachgespielt wird der Russland-Feldzug in den Jahren 1941 bis 1943. Dazu müsst ihr diverse Soldaten, Panzer, Flugzeuge und mehr über das Spielfeld navigieren. Gespielt wird dabei rundenbasiert, so dass Einheiten sich auf einer Hex-Map bewegen und Gegner angreifen können. Jede Einheitentyp verfügt dabei über andere Waffen und richtet je nach Gegnertyp großen oder kleinen Schaden an. Natürlich greifen die Gegner an und möchten ihr eigenes Land verteidigen.

Als Spieler müsst ihr klug agieren, eure Einheiten an strategisch guten Punkten stationieren, um dann die gestellten Missionen zu meistern. In jedem Level gibt es eine neue Umgebung, so dass ihr Grabenkriege, Luftkämpfe oder auch Schlachten mit einer Vielzahl an Soldaten austragen werdet. Durch einfache Klicks auf das Display werden die Einheiten bewegt, wobei ihr zusätzliche Infanterie kaufen und zur Schlacht herbei rufen könnt.

Frontline: Road to Moscow wurde erstmals im Preis gesenkt und kostet nur noch 99 Cent statt 2,99 Euro. Der Download ist 236 MB schwer und für iPhone und iPad optimiert. Folgend gibt es noch den Trailer zum Spiel.

Frontline: Road to Moscow im Video

Qvadriga ist nur für das iPad verfügbar

Mit Qvadriga (App Store-Link) gibt es ein spezielles Spiel, das historische Pferderennen simuliert. In allen Spielmodi ist das Prinzip gleich. Ihr könnt euren Fahrer mit verschiedenen Befehlen versorgen. So könnt ihr die Pferde mit der Peitsche zur Höchstleistung bringen, die Spur wechseln, die anderen Fahrer rammen oder einfach in der Spur bleiben. Kritisch wird es in den Kurven, in denen es oftmals sehr eng ist und wer mit zu hoher Geschwindigkeit hineinfährt, wird das Rennen nur noch von den Rängen beobachten können.

Die Grafiken sind nicht herausragend, aber passend dem Mittelalter angepasst und auf Einfachheit getrimmt. Einige Buttons im Menü sind etwas klein geraten, auch das bei den Befehlen im Spiel keine Infos zu sehen sind, könnte den ein oder anderen etwas stören. Hier muss man sich die Befehle einmal einprägen, die Symbole sprechen aber auch für sich. Alle Menüs und Texte sind nur in englischer Sprache verfügbar.

Insgesamt können wir gute Noten für Qvadriga ausstellen. Dennoch würden wir uns noch eine deutsche Lokalisierung, ein paar Anpassungen im Menü und eine angepasste iPhone-Version wünschen. Den offiziellen Trailer (YouTube-Link) zum Spiel findet ihr nachfolgend.

Qvadriga im Video

Der Artikel Slitherine reduziert Frontline: Road to Moscow & Qvadriga erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WP Checker Pro – a WordPress update app

Wir sind sehr stolz, Ihnen die WP Checker Pro App einzuführen. Eine schöne App für alle Nutzer und Entwickler, die mit WordPress! Machen Sie Ihre WordPress -Management viel einfacher!

WP Checker Pro - a WordPress update app (AppStore Link) WP Checker Pro - a WordPress update app
Hersteller: David Jansen
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonnet: Auslieferung von Thunderbolt-Dock Echo 15 startet im September

Nachdem die Produktion des lange erwarteten Thunderbolt-Docks Echo 15 im Juli angelaufen ist, hat sich der Hersteller Sonnet Technologies nun zum Termin für den Verkaufsstart geäußert. Demnach soll Echo 15 ab der ersten Septemberhälfte ausgeliefert werden.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurztipp Apple Mail: Mit Tastenkombinationen schneller arbeiten

Apple-Mail-iconApple Mail hat in den letzten Jahren immer mehr an Funktionen dazu gewonnen. Wer dann noch viel mit E-Mails arbeitet, der freut sich zweifellos über jede Unterstützung, die ihm an die Hand gegeben wird. Dazu gehören die zahlreichen Tastenkürzel, die Mail zur Verfügung stellt, mit denen das ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Casetify: Apple Watch-Armbänder mit eigenen Fotos

Der Zubehörspezialist Casetify bietet ab sofort Apple Watch-Besitzern und solche, die es noch werden wollen, nun die Möglichkeit, sich personalisierte Armbänder zu erstellen. Die Armbänder für beide Gehäusegrößen können mit Fotos bedruckt werden, die Ihr entweder über den Browser hochladen könnt oder direkt aus Facebook oder Instagram importiert. Nachträglich könnt ihr diese auch noch mit einem Filter bearbeiten oder mit den bekannten Emojis verzieren. Praktisch für alle, denen die angebotenen Alternativen von Apple einfach zu langweilig sind. Die Bänder an sich haben jedoch einen handelsüblichen Verschluss, wie man Ihn von Uhren der Niedrig- bzw. Mittelpreisklasse kennt.

casetify_applewatch6

Preislich liegen die individuellen Armbänder von Casetify bei 70 US-Dollar inkl. weltweiten Versands. Das sind umgerechnet knapp 63 Euro und somit nur vier Euro mehr als die Sportarmbänder aus Cupertino. Neben den Individualprodukten hat der Hersteller auch eigene Kollektionen für die Apple Watch kreiert, die ebenfalls in einer großen Auswahl bestellbar sind. Wer keine Uhr besitzt, jedoch ein anderes Apple-Gerät sein Eigen nennen kann, sollte trotzdem mal einen Blick riskieren. Stöbern könnt Ihr über den Browser oder bequem über die eigene App. Danke an Matthias für den Tipp!

WP-Appbox: Casetify - Bedrucke personalisierte Smartphone-Cases für Instagram und Facebook (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung präsentiert das Galaxy Note 5 und das Galaxy S6 Edge+ - eines davon kommt nicht nach Deutschland

Nach langen Wochen der Spekulation hat Samsung nun endlich die Katze aus dem Sack gelassen und das Galaxy Note 5 und das Galaxy S6 Edge+ der Öffentlichkeit vorgestellt. Wie erwartet bringen die Koreaner zwei absolute High End-Smartphones auf den Markt. Allerdings müssen sich Fans der Galaxy Note-Serie in Europa auf einen Schock vorbereiten, denn das Samsung Galaxy Note 5 wird - zumindest vorerst - nur in den USA und den asiatischen Märkten verkauft.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Patent: Gesichtserkennung soll Foto-Sharing vereinfachen

Durch ein neues Apple-Patent sollen fotografierte Personen per Gesichtserkennung identifiziert werden und automatisch einen virtuellen Abzug erhalten. Das von AppleInsider entdeckte Patent mit dem Namen “Made in Cupertino“ soll ähnlich Facebooks “Moments“- App ,das Verteilen von Schnappschüssen an die jeweiligen Personen erleichtern. Im Rahmen des Patents, werden diverse Methoden genannt, um Gesichter mit Kontaktdaten zu […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.4.1 – Update behandelt Apple Music Bugs

Die letzen Update-News von Apple bezogen sich stets auf iOS 9. Mittlerweile ist die x-te Beta veröffentlicht worden, damit der öffentliche Start im September reibungslos abläuft. Zuvor aber muss Apple noch einige aktuelle Probleme mit Apple Music behandeln, die mit dem seit gestern verfügbaren iOS 8.4.1 Update gelöst werden. Das vielleicht letzte iOS 8 Update [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pläne für Apples Live-TV-Dienst vorerst geplatzt: Gründe für Verzögerung enthüllt

Apple wollte seinen Live-TV-Dienst angeblich am 9. September diesen Jahres vorstellen. Eine US-amerikanische Webseite behauptet nun jedoch, dass Apples Live-TV-Dienst frühestens 2016 veröffentlicht werden kann – möglicherweise dauert es aber sogar noch länger. Als Grund gilt, dass die Verhandlungen zwischen Apple und den US-amerikanischen Fernsehsendern nur sehr schleppend voran gehen und sich die Parteien bisher nicht auf die Höhe der monatlichen Gebühr einigen konnten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Extensify“ manipuliert installierte Applikationen

extensifyDie Chancen, dass es die Anwendung „Extensify“ bis in die Auslage des App Stores schafft, dürften als eher gering einzuschätzen sein. So soll die in diesem YouTube-Video demonstrierte Applikation in der Lage sein, bereits installierte Anwendungen auf euren Geräten mit kleinen Erweiterungen zu versehen, umzubenennen, zu kopieren ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Ankündigung des Live-TV-Streamings wird 2015 wohl nichts mehr

Eigentlich wollte Apple auf der Keynote, die am 9. September stattfinden sollte, ein neues Apple TV vorstellen und dessen Schlüsselfunktion sollte ein Live-Streaming-Dienst für Fernsehsender werden. Zumindest aus dem Streaming wird wohl aber nichts.

Wie Bloomberg berichtet, wird aus der Planung von Apple wohl nichts, am 9. September einen Live-TV-Streaming-Dienst für das neue Apple TV anzukündigen. Wie Personen, die mit den Plänen vertraut sein sollten, Bloomberg mitteilten, scheiterte das Vorhaben an den Verhandlungen mit den Inhalten. Apple wollte ein Paket mit beliebten Sendern anbieten, die via Internet gestreamt werden. Das soll für 40 Dollar pro Monat realisiert werden, was deutlich günstiger wäre als US-Kabelanbieter.

Allerdings wird daraus in diesem Jahr wohl nichts mehr. Die Verhandlungen sollen seit geraumer Zeit auf der Stelle treten, weshalb Apple stattdessen jetzt 2016 als Starttermin für den Dienst anvisiert. Für hiesige Anwender würde das aber vermutlich ohnehin keine dramatische Änderung bedeuten, denn der Dienst dürfte wohl auf die USA positioniert werden.

An den Plänen, in näherer Zukunft ein neues Apple TV zu veröffentlichen, soll sich hingegen nichts ändern. Das neue Apple TV soll Gerüchten zufolge einige neue Features haben wie eine Fernbedienung mit Touch-Eingaben, Siri und einen App Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Experten: AppleTV 4 kommt ziemlich sicher am 9. September

appletv_touch_konzept4

Immer mehr Analysten und immer mehr Experten, die sich sehr intensiv mit Apple beschäftigen, berichten über das neue AppleTV der vierten Generation und sind der Meinung, dass das Gerät sehr wahrscheinlich am 9. September von Apple vorgestellt werden wird. Aus diesem Grund macht man sich jetzt schon auf die Suche nach neuen Gerüchten und ersten Hinweisen, wie das Gerät überhaupt beschaffen sein soll. Bislang gibt es nämlich noch überhaupt keine Skizzen oder einen kleinen Prototypen, der es aus den Hallen von Apple geschafft hat. Aus diesem Grund ist es im Moment auch sehr schwierig einen roten Faden hinter den Gerüchten zu erkennen.

Apples Geheimhaltung wird wieder besser
Die Apple Watch ist bis zum Schluss nicht an die Öffentlichkeit geraten und auch das neue MacBook hat Apple sehr gut verschleiern können. Nun hat die Öffentlichkeit auch das gleiche “Problem” beim kommenden AppleTV. Apple hat es wieder geschafft, eine sichere Umgebung für neue Produkte zu schaffen und achtet penibel darauf, kein Produkt frühzeitig an die Öffentlichkeit zu tragen. Bei iPhones und iPads ist dies aufgrund der frühen Fertigung schwer möglich und daher gibt es dazu auch deutlich mehr Gerüchte und Informationen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Pay: Neuer Konkurrent für Apple Pay ab September

Samsung Pay: Neuer Konkurrent für Apple Pay ab September auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Wie wir erst letztens berichtet haben, gibt es immer weniger Nutzer von Apple Pay, die sich dem Service für Mobile Payment neu anschließen, obwohl sich das iPhone 6 weiterhin sehr […]

Der Beitrag Samsung Pay: Neuer Konkurrent für Apple Pay ab September erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung muss 400 Millionen Dollar Schadensersatz an Apple zahlen

Vor rund drei Jahren wurde Samsung in einem Patentstreit in den USA dazu verdonnert, aufgrund verschiedener Patentrechtsverletzungen 1 Milliarde Dollar Schadensersatz an Apple zu zahlen. Samsung legte mehrfach Berufung ein, so dass der Fall neu verhandelt wurde. Samsung schaffte es, die zu zahlende Summe schrumpfen zu lassen. Den Vorwurf Apple kopiert und Patente verletzt zu haben, wurde Samsung jedoch nie los. Wie es scheint, ist das letzt Urteil in dieser Angelegenheit nun gesprochen und Samsung muss 400 Millionen Dollar an Apple entrichten.

samsung_logo_612px

Samsung muss 400 Millionen Dollar an Apple zahlen

Aufgrund mehrerer Einsprüche und Neuverhandlungen hat es Samsung geschafft, die ursprüngliche Schadensumme von 1 Milliarde Dollar auf 400 Millionen zu drücken. Allerdings war auch diese Summe den Südkoreaner noch deutlich zu hoch, so dass ein weiterer Einspruch eingelegt wurde.

Das zuständige US-Berufungsgericht lehnte Samsung Antrag nun jedoch ohne Kommentar ab, so dass der Fall nicht noch einmal aufgerollt und neu verhandelt wird, wie Mercury News berichtet. Damit gehen die jahrelangen Patentrechtsstreitigkeiten zumindest in dieser Angelegenheit zu Ende. Das Gericht sieht es nach wie vor als erwiesen an, dass Samsung bei Apple abgekupfert und Ideen geklaut hat. Einzig die Schadenssumme wurde angepasst.

Mittlerweile konnte Apple und Samsung ihre Patentrechtsstreitigkeiten weitestgehend beilegen und sich einigen. Lediglich in den USA ist noch ein Patentrechtsverfahren zwischen beiden Parteien offen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Steve Jobs Figur

iGadget-Tipp: Steve Jobs Figur ab 3.49 € inkl. Versand (aus Singapur)

Gerade posthum sind Steve-Jobs-Figuren eine nette Erinnerung.

Verfügbar in allen möglichen Ausführungen und Preisen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone 6 Plus: Galaxy Note 5 & Galaxy S6 Edge+ als neue Konkurrenz

iPhone 6 Plus: Galaxy Note 5 & Galaxy S6 Edge+ als neue Konkurrenz auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Das Apple iPhone 6 Plus ist zwar nicht so erfolgreich wie das kleinere Modell der neuen iPhone-Devices, dennoch als großer Erfolg zu bezeichnen, der Apple hohe Verkaufszahlen beschert, und ein […]

Der Beitrag iPhone 6 Plus: Galaxy Note 5 & Galaxy S6 Edge+ als neue Konkurrenz erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Neue Werbekampagne mit der App Shazam

Apple erweitert die Werbekampagne für Apple Music mit neuen Postern.

Dabei arbeitet Apple Hand in Hand mit den Machern der App Shazam. Die ersten Poster wurden in Manhattan entdeckt. Die Besonderheit:

Shazam

Ein kleines Shazam-Logo deutet darauf hin, dass der Musikerkennungs-Dienst hier genutzt werden kann. Wird das Plakat dann mit der Shazam-App gescannt, führt ein Link zur Seite des jeweiligen Künstlers auf dem Poster, wie AppleInsider entdeckt.

Shazam Encore Shazam Encore
(2)
6,99 € (universal, 64 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 14. August (5 News)

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 13:06 Uhr – Film: Nick und Norah – Soundtrack einer Nacht nur 3,99 Euro +++

Der Film „Nick und Norah – Soundtrack einer Nacht“ wird heute für 3,99 Euro (iTunes-Link) statt 9,99 Euro angeboten. Bei IMDb gibt es eine 6,7 von 10 Sterne Bewertung.

+++ 13:03 Uhr – Musik: JAY-Z-Album nur 3,99 Euro +++

Das Musik-Album „Greatest Hits“ von JAY-Z kostet heute nur noch 3,99 Euro (iTunes-Link) statt 7,99 Euro. Mit dabei sind die Songs „Hard Knock Life“ oder auch „Can I Get A“.

+++ 10:00 Uhr – Spiele: „Unser Tipp“ funktioniert nicht +++

Das Spiel Tactile Wars hat wohl Probleme. Nach dem Tutorial soll man sich einen Account anlegen, allerdings funktioniert das nicht. Von daher ist „Unser Tipp“ erstmals „Kein Tipp“.

+++ 6:57 Uhr – Apple TV: Streaming-Service erst 2016 +++

Auch wenn kommenden Monat ein neues Apple TV vorgestellt werden soll, gibt es Verzögerungen. Apples Start des Live-Streamings einiger TV-Sender soll sich laut Bloomberg auf 2016 verschieben.

+++ 6:55 Uhr – Apple: Mehr Frauen eingestellt +++

Tim Cook verrät in einem öffentlichen Brief einige neue Zahlen rund um Apple. Unter anderem hat das Unternehmen im letzten Jahr über 11.000 Frauen angestellt, das sind 65 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Zudem wurden mehr Menschen mit afrikanischer oder spanischer Herkunft eingestellt.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 14. August (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung zeigt SSD mit 16 TB Speicherkapazität

Samsung hat auf dem Flash Memory Summit in Kalifornien das 2,5"-Speichersystem mit der marktweit höchsten Kapazität vorgeführt. Ganze 16 TB an Daten sollen sich darauf unterbringen lassen. Allerdings handelt es sich nicht um eine herkömmliche Festplatte, sondern um eine SSD für den professionellen Einsatz. Die hohe Kapazität ist auch insofern erstaunlich, als dass selbst herkömmliche Festplatte...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 14.8.15

Dienstprogramme

RemindMap (AppStore Link) RemindMap
Hersteller: Hiroshi Hojo
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Torion Secure Browser Pro+ (AppStore Link) Torion Secure Browser Pro+
Hersteller: 1IQ PTY. LTD
Freigabe: 17+
Preis: Gratis Download

Foto & Video

BlackCam - Black&White Camera (AppStore Link) BlackCam - Black&White Camera
Hersteller: pierre gougelet
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
XnShape (AppStore Link) XnShape
Hersteller: pierre gougelet
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Gesundheit & Fitness

Yoga(Pranayama) (AppStore Link) Yoga(Pranayama)
Hersteller: Nitin Walia
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
My Personal Trainer (w/ Reminders) (AppStore Link) My Personal Trainer (w/ Reminders)
Hersteller: TechBase LLC
Freigabe: 4+
Preis: 1,99 € Download

Medizin

Smartherapist (AppStore Link) Smartherapist
Hersteller: Elchlamy Pty Ltd
Freigabe: 17+
Preis: Gratis Download

Essen & Trinken

100 Best Recipes 2012 (AppStore Link) 100 Best Recipes 2012
Hersteller: Nitin Walia
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Bildung

Mark Twain by Rockstar (AppStore Link) Mark Twain by Rockstar
Hersteller: SkillSets Online Corporation
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Benjamin Franklin by Rockstar (AppStore Link) Benjamin Franklin by Rockstar
Hersteller: SkillSets Online Corporation
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Leonardo da Vinci by Rockstar (AppStore Link) Leonardo da Vinci by Rockstar
Hersteller: SkillSets Online Corporation
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Pearl Harbor by Rockstar (AppStore Link) Pearl Harbor by Rockstar
Hersteller: SkillSets Online Corporation
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Talking Dice 3D (AppStore Link) Talking Dice 3D
Hersteller: Linguascope
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Cutie Monsters Jigsaw Puzzles (AppStore Link) Cutie Monsters Jigsaw Puzzles
Hersteller: Paul Smith
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Navigation

Fast Retrieve - ReportBack (AppStore Link) Fast Retrieve - ReportBack
Hersteller: Jochen Holzer
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Musik

Guitar Kit+ for Chord Search, Save and Training (AppStore Link) Guitar Kit+ for Chord Search, Save and Training
Hersteller: Doyoung Gwak
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Apping Drums (AppStore Link) Apping Drums
Hersteller: Moey Kirm Seng Peter
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Unterhaltung

Truyen Quynh Dao (AppStore Link) Truyen Quynh Dao
Hersteller: Ngo Nhu
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

 Spiele

hockey 2015 (AppStore Link) hockey 2015
Hersteller: vadim bashurov
Freigabe: 4+
Preis: 1,99 € Download
HERA The goddess of ruin (AppStore Link) HERA The goddess of ruin
Hersteller: STUDIO iNDEX Co.,Ltd.
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
Montezuma Puzzle 4 Premium (AppStore Link) Montezuma Puzzle 4 Premium
Hersteller: ECO Pawel Jarosz
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Calc It! (AppStore Link) Calc It!
Hersteller: iDevMobile Tec.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Artikel wurde nicht gefunden Beetle Bounce (AppStore Link) Beetle Bounce
Hersteller: LavaMind
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
A Joyride of the Despicable Jetpack : Splashing Lasers and Ghettoblasters - PRO (AppStore Link) A Joyride of the Despicable Jetpack : Splashing Lasers and Ghettoblasters - PRO
Hersteller: Softeyes Studios I/S
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Monsters Ate My Metropolis (AppStore Link) Monsters Ate My Metropolis
Hersteller: Turner Broadcasting System, Inc.
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
Blackton (AppStore Link) Blackton
Hersteller: MARIYA ZOLOTOVA
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download
8bitWar: Necropolis (AppStore Link) 8bitWar: Necropolis
Hersteller: Emil Zeilon
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
Fritch Fratch (AppStore Link) Fritch Fratch
Hersteller: BONAKO
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cook-Statement zum Apple Diversity-Report

Cook-Statement zum Apple Diversity-Report auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Dass Apple anders sein will, als viele andere große Konzerne, ist kein Geheimnis. Ähnlich wie Google versucht das Unternehmen für seine Mitarbeiter (in der Regel) einen angenehmen Arbeitsplatz mit „Wohlfühl-Atmosphäre“ […]

Der Beitrag Cook-Statement zum Apple Diversity-Report erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Penis per Push: Berichte über AirDrop-Belästigung

jedenDie britische BBC berichtet über laufenden Polizeiermittlungen in London, die von einer anonymen AirDrop-Dateiübertragung in einem englischen Hauptstadt-Zug ausgelöst wurden. Den Angaben des Nachrichtensender zu Folge, habe die 34 Jahre alte Lorraine Crighton-Smith die eingehende Anfrage zur Dateiübertragung bei der British Transport Police gemeldet und verlangt ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SanDisk Connect Drive: Neue Generation des WLAN-Sticks mit neuer App

Den kabellosen USB-Stick von SanDisk haben wir euch bereits vorgestellt. Nun gibt es eine neue Generation, die wir euch kurz vorstellen möchten.

SanDisk Connect Drive

Im vergangenen Jahr hat SanDisk kabellose Speicherprodukte auf den Markt gebracht, die per WLAN mit iPhone und iPad gekoppelt werden können, um auf Bilder, Videos und Musik zugreifen zu können. Seit einigen Wochen gibt es eine neue Generation, die aktuell schon im Handel erhältlich ist. Während wir auf unser Testmuster warten, wollen wir schon einmal die wichtigsten Daten und Fakten mit euch teilen.

  • SanDisk Connect Drive für iOS & Android ab 34,99 Euro (Amazon-Link)

Die größte Veränderungen beim neuen SanDisk Connect Drive gibt es glücklicherweise bei der Software, die bislang sehr altbacken und angestaubt wirkte. Der Hersteller hat das anscheinend auch festgestellt und bietet für den neuen WLAN-Stick eine brandneue App im flachen Design an. Schade ist lediglich, dass die neue App nur mit iOS 8 funktioniert und nicht mit der ersten Generation kompatibel ist.

Akkulaufzeit des SanDisk Connect Drive beträgt 4,5 Stunden

Der SanDisk Connect Drive WLAN-Stick lässt sich zunächst einmal wie ein herkömmlicher USB-Stick am Computer nutzen. Einfach anschließen, Dateien anschauen oder neue Dateien übertragen. Die Verbindung zum iPhone oder iPad wird dann über eine drahtlose Verbindung hergestellt. Der SanDisk Connect Drive kann dabei sogar in das heimische Netzwerk eingebunden werden, damit man sich nicht immer extra in das WLAN des Sticks einklinken muss. Letzteres ist vor allem unterwegs praktisch, damit man zu jederzeit auf die Daten zugreifen kann.

Videos im iOS-kompatiblen Format können in HD-Auflösung übertragen werden. Jeder SanDisk Connect Drive kann gleichzeitig mit drei Geräten verbunden sein und Daten übertragen. Wird ein HD-Film drahtlos auf ein Gerät gestreamt, reicht der Akku des WLAN-Sticks für viereinhalb Stunden, was in den meisten Fällen sogar für zwei Spielfilme reichen dürfte. Natürlich kann man den Stick aber auch jederzeit an einem USB-Anschluss oder Netzteil anschließen, um ihm während des Betriebs zu laden.

Preislich ist der SanDisk Connect Drive der zweiten Generation etwas attraktiver als sein Vorgänger. 16 GB Zusatz-Speicher gibt es bereits ab 34,99 Euro, 32 GB gibt es für 42,99 Euro und 64 GB für 59,99 Euro. Neu hinzugekommen ist der SanDisk Connect Drive mit einer Kapazität von 128 GB, den man für 99,99 Euro kaufen kann. Sobald einer der WLAN-Sticks in unserem Büro aufschlägt, werden wir natürlich noch einmal einen ausführlichen Testbericht nachliefern.

Der Artikel SanDisk Connect Drive: Neue Generation des WLAN-Sticks mit neuer App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Bericht zur Mitarbeitervielfalt: Das ist Apples Reaktion auf die heftige Kritik

Rund ein Jahr nach dem ersten „Diversity Report“ hat Apple einen aktualisierten Bericht zur Vielfalt in der Belegschaft vorgelegt. Aus diesem geht hervor, dass Apple weiblicher wird: Der iPhone-Hersteller hat seit vergangenem Sommer 11.000 Frauen eingestellt. Dies waren demnach 65 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Nach wie vor sind die Männer bei Apple in der Überzahl. Sie machen 69 Prozent der Belegschaft aus.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In „Kube Rush“ rast ihr mit einem Würfel durch eine endlose Röhre

In „Kube Rush“ rast ihr mit einem Würfel durch eine endlose Röhre

Mass Creation hat gestern Kube Rush (AppStore) ins Rennen geschickt. In dem Gratis-Download rast ihr mit einem Würfel durch eine theoretisch endlose Röhre – theoretisch…

Euer Würfel fliegt dabei schräg diagonal durch die sich dadurch die Röhre, die sich durch die fixe Position des Würfels unentwegt um euch herum dreht. Tappt ihr auf den Bildschirm, fliegt ihr schräg in die andere Richtung. So gilt es nun, den vielen Hindernisse und Abgründen in der endlosen Röhre auszuweichen.
Kube Rush iPhoneKube Rush iPad
Sammelt ihr dabei noch fleißig Münzen ein, könnt ihr mit ihnen und durch das Anschauen von Werbevideos weitere Würfel freischalten. Ist rasant, schwer und kann sogar zu leichten Schwindelgefühlen führen… wer Kube Rush (AppStore) verpasst, hat nichts verpasst…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rabatte im Mac-App-Store: Tropico 5, Herr der Ringe, Civilization: Beyond Earth

Im Mac-App-Store werden vorübergehend mehrere bekannte Spiele mit hohen Rabatten angeboten.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktforscher: Apple ist Samsung bei teuren Geräten überlegen

Samsung

Samsung steht unter Druck, meint IDC-Analyst Francisco Jeronimo. Die hochwertigen Produkte sind teuer, verkaufen sich aber schlechter als das iPhone.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundesliga: Welche App ist die beste zum Start?

Nach einer langen Pause startet heute endlich wieder die Bundesliga. Um 20.30 Uhr fällt mit der Partie zwischen den Bayern und dem HSV der Startschuss. Dieses Spiel können noch alle live und kostenlos im Free-TV erleben, danach bleibt einem fast nur noch die Möglichkeit auf kostenpflichtige Services wie Sky zurückzugreifen. Der eine oder andere wird das Geschehen aber sicherlich auch mit einer App verfolgen – insbesondere unterwegs.

Bundesliga Start App Umfrage

Von Sport 1 und Sky Go bis hin zu Onefootball, es gibt die verschiedensten Sport und Bundesliga Apps im App Store. Auch bei uns im Team schwankt es zwischen den unterschiedlichen Anwendungen – jeder hat seinen eigenen Favoriten.

Den Start der neuen Bundesliga Saison möchten wir nutzen, um euch die Möglichkeit zu geben, in den Kommentaren eure präferierten Apps zu nennen und eure Meinung loszuwerden. Wir sind schon gespannt auf die kleine App-Auswahl.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Neues Streaming-Angebot wieder verschoben?

Apple TV: Neues Streaming-Angebot wieder verschoben? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Da ging die Mehrheit der Nutzer von einem sicheren Release des neuen Apple TV-Streaming-Dienstes nächsten Monat aus, da erreicht uns schon wieder eine neue Hiobsbotschaft. Insidern zufolge soll der Streaming-Dienst […]

Der Beitrag Apple TV: Neues Streaming-Angebot wieder verschoben? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Diversitätsbericht: Mehr Frauen, mehr Schwarze, mehr Hispanics

apple-dbZum Wochenausklang hat Apple jetzt seinen Diversitätsbericht 2015 vorgelegt. Verglichen mit dem vergangenen Jahr, gibt es bei der Zusammenstellung des Mitarbeiterstamms zwar keine weltbewegenden Veränderungen – der durchschnittliche Apple-Angestellt ist immer noch weiß und männlich – Cupertino arbeitet jedoch aktiv daran mehr Minderheiten einzustellen. So hat Apple ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#GeekTalk Podcast #gt4015 Wiko Highway Pure 4G

Eine neue Gadget Folge ist bei uns im Podcast online. Dieses Mal wieder mit dem Marc von ocaholic und in der aktuellen Folge geht es um das neuste Wiko Smartphone. Das Highway Pure ist mit seinen 5.1 mm unglaublich dünn und bringt nicht nur ein Wow über die Lippen.
Die fleissigen Leser hier im Blog haben jetzt sicherlich bemerkt, über das Smartphone habt ihr schon mal etwas gelesen. Zum einen im Beitrag zum YouTube Video aber auch in der gestrigen Wettbewerbs Ankündigung.

#gt4015 Wiko Highway Pure 4G

Ein Teil der Themen der aktuellen Folge:

Für die Shownotes, Kapitelmarken und weiterführenden Links
—> gleich hier entlang <—

Ein paar Details zum #GeekTalk Podcast

Der #GeekTalk Podcast gehört in die Kategorie der Tech-Pocdast.
Unterteilt ist er in vier verschiedene Sparten:

#GeekTalk – News Folgen

Die News Folgen werden in der Regel am Mittwoch Abend um 19:00 Uhr live ge-Streamt. Anschliessend nach der Bearbeitung landen sie dann in eurem Podcatcher der Wahl.

#GeekTalk Podcast News Folgen

#GeekTalk – Gadget Folgen

Dazu haben wir euch viele Gadget Tipps in unserer Gadget Kategorie.

gadgets-label

#GeekTalk – Interview Folgen

Interviews mit interessanten Menschen und Projekten in diesem Internet.

interview-label

#GeekTalk – Sonderfolgen

Sonderfolgen zu monothematischen Themen

sonderfolgen-label

The post #GeekTalk Podcast #gt4015 Wiko Highway Pure 4G appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.4.1: kein Jailbreak möglich, Downgrade auf iOS 8.4!

iOS 8.4.1 wurde von Apple veröffentlicht. Wie nun bekannt wird, hat der kalifornische Tech-Riese dabei auch diverse Sicherheitslücken geschlossen, die auch für den iOS 8.4 Jailbreak nötig waren.

In ihrem Support-Dokument listet die Firma insgesamt 41 Sicherheitslücken auf, die mit dem Update auf iOS 8.4 gestopft wurden, acht davon gehen auf Hinweise des Team TaiG zurück. Somit ist klar: für iOS 8.4.1 wird es (wahrscheinlich) so schnell keinen Jailbreak mehr geben, denn das chinesische Hacker-Team dürfte nun erstmal damit beschäftigt sein, neue Sicherheitslücken in Apples mobilem OS zu finden. Bis da ein neuer Jailbreak verfügbar ist, kann durchaus eine Weile vergehen.

Vorsicht vor dem Update!

Vorsicht vor dem Update!

Lösung: Downgrade durchführen

Wer nun bereits geupdatet hat und seinen Jailbreak unbedingt zurückhaben will, muss schnell reagieren: noch ist die Signatur für iOS 8.4 nicht eingestellt, was bedeutet, dass ein Downgrade von iOS 8.4 auf iOS 8.4.1 noch möglich ist. Stellt Apple allerdings die Signatur ein, was erfahrungsgemäss innerhalb weniger Tage der Fall ist, gibt es keine Möglichkeit für ein Downgrade mehr, es sei denn, ihr habt eure SHSH-Blobs mit TinyUmbrella gesichert.

Downgrade: Schritt-für-Schritt Anleitung

Zuerst gilt es wie immer, ein Backup eurer Daten anzulegen. Dieses erstellt ihr am Besten, indem ihr euer Gerät an iTunes anschliesst und dann im iPhone-Menü auf „Backup erstellen“ klickt. Ist der Vorgang abgeschlossen, müsst ihr iOS 8.4 manuell installieren:

  1. Ladet euch die IPSW eures Gerätes hier herunter.
  2. Klickt in iTunes mit gedrückter Umschalttaste (Windows) bzw. ALT-Taste beim Mac auf „Nach Updates suchen“. Sucht nun im Pop-Up-Menü nach der heruntergeladenen IPSW und wählt sie mit einem Doppelklick auf. Nun führt euch iTunes durch den weiteren Prozess.

iOS 8.4-Signierung

Wie bereits erwähnt, gilt es, diesen Prozess möglichst schnell durchführen, denn Apple stellt die Signierung für „alte“ iOS-Versionen ohne Vorankündigung ein. Wir werden euch hier auf Jailbull noch einmal informieren, wenn die Signierung von iOS 8.4 eingestellt wird und natürlich auch, sobald das Team TaiG einen neuen Jailbreak veröffentlicht. Dranbleiben lohnt sich!

The post iOS 8.4.1: kein Jailbreak möglich, Downgrade auf iOS 8.4! appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 8.4.1 mit Verbesserungen für Apple Music und Fehlerbehebungen

ios_8_4_1Vor wenigen Stunden hat Apple mal wieder ein iOS-Update veröffentlicht und zwar von Form der finalen Version von iOS 8.4.1. Das Update erscheint damit rund 6 Wochen nach dem Release von iOS 8.4. Mit diesem hatte man am 30. Juni auch den neuen eigenen Musik-Streaming-Dienst Apple Music gestartet. Was diesen betrifft, bringt das Update auch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes 12.2.2: Update verbessert Apple Music für mehrere Betriebssysteme

Neben den Betriebssystemen iOS 8.4.1 und OS X 10.10.5 Yosemite hat Apple auch eine neue Version von iTunes veröffentlicht. Die iTunes-Version 12.2.2 steht über den Updater von iTunes selbst für die Betriebssysteme Windows und OS X ab sofort zur Installation bereit. Apple hat mit iTunes 12.2.2 in erster Linie Apple Music verbessert und neue Funktionen eingeführt. Aber auch iTunes selbst soll nun stabiler und schneller sein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s doch nur mit einem GB RAM?

iphone-6s-benchmarktest

Ein mehr oder weniger unerfreulicher Leak scheint derzeit die Runde zu machen. Sollte dieser tatsächlich stimmen, könnte das iPhone 6s im vierten Jahr in Folge mit nur 1 GB RAM auf den Markt kommen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung muss 400 Millionen Dollar an Apple zahlen

2012 haben wir viele Male über den Patentrechts-Prozess von Apple gegen Samsung berichtet.

Die Südkoreaner waren seinerzeit zur Zahlung von einer Milliarde Dollar Schadenersatz verurteilt worden. In mehreren Instanzen hatte Samsung das Urteil immer wieder angefochten. Den Vorwurf, Samsung habe das iPhone kopiert, wollten die Südkoreaner nicht auf sich sitzen lassen. Inzwischen wurde die Strafe auf 400 Millionen Dollar reduziert.

apple-vs-samsung

Wie San Jose Mercury News aktuell berichtet, wird Samsung diese Reststrafe nun aber an Apple überweisen müssen. Ein US-Berufungsgericht lehnte den erneuten Antrag von Samsung auf Neuverhandlungen in der Sache ab. Der Fall wird also nicht mehr aufgerollt.

Facebook und Google auf der Seite von Samsung

Somit ist ein Ende dieses großen Patentstreits in Sicht. Unter anderem hatten Facebook und Google Samsung zur Seite gestanden. Die Unternehmen waren der Meinung, dass Gerichte einen Verstoß gegen ein einzelnes Patent nicht genauso werten könne, als habe Samsung ein komplettes Gerät kopiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WPS Office für iOS: Unabhängiger Anbieter macht Microsoft Konkurrenz

WPS Office für iOS: Unabhängiger Anbieter macht Microsoft Konkurrenz

Hersteller Kingsoft Office Software bietet Tabellenkalkulation, Textverarbeitung und Präsentationsprogramm für iPhone und iPad in einem Paket an. Seit kurzem gibt es auch eine Apple-Watch-App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV-Angebot von Apple wohl nicht vor 2016

Apple TV

Die Verhandlungen mit der Inhalteindustrie kommen offenbar nicht voran. Einem Bericht zufolge verschiebt der Konzern ein Video-Streaming-Projekt ins nächste Jahr. Neue Apple-TV-Modelle sollen dennoch bald kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zahlt Dividende, Aktie schwächelt

Apple hat am gestrigen Donnerstag die vierteljährliche Dividendenausschüttung in Höhe von 0,52 Dollar je Aktie vorgenommen. Bei 5,7 Milliarden im Umlauf befindlicher AAPL-Anteilsscheine beträgt das Auszahlungsvolumen knapp drei Milliarden Dollar.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Angela Ahrendts: Diese 3 Retail-Bereiche bei Apple will sie verändern - doch wie erfolgreich war sie bislang?

Vor über einem Jahr wurde Angela Ahrendts zur Retail-Chefin von Apple ernannt – und die Erwartungen an sie waren groß. Schließlich hatte Ahrendts angekündigt, Apples Expansion in China radikal voranzutreiben, ein neues Einkaufserlebnis in den Apple Stores zu entwickeln und den Bereich Mobile Payment zu verstärken. Doch ist ihr Drei-Punkte-Plan aufgegangen? Zeit für eine Zwischenbilanz.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Veranstaltung: FileMaker 14 Seminar: Einstieg in FileMaker

Im September bietet FileMaker wieder sein beliebtes Seminar in Zürich für FileMaker-Anfänger, Datenbank-Neulinge und Tabellenkalkulationserfahrene an. Im eintägigen Seminar lernen die Teilnehmer von erfahrenen Trainern, wie FileMaker funktioniert, wie eigene Geschäftslösungen erstellt und wie diese abgesichert werden.

FileMaker, ganz aktuell in der Version 14, ist eine ausgereifte All-in-One-Plattform für die Automatisierung im digitalen Unternehmen. Die Datenbank zählt inzwischen zu den wenigen verbliebenen Angeboten unter Windows, Mac OS, iOS oder für Webbrowser, um sehr rasch ansprechende, wirtschaftliche und dennoch leistungsfähige Unternehmenslösungen zu entwickeln. Die Erstellung von Lösungen unter iOS ist dabei quasi inklusive! Für alle, die moderne, mobile Lösungen für ihr Unternehmen brauchen, gelingt mit Hilfe dieser Kurse der schnelle Einstieg.

Die Teilnehmer sollten über grundlegende Computerkenntnisse verfügen, einschließlich Textverarbeitung und Tabellenkalkulation. Datenbankwissen oder FileMaker Pro-Kenntnisse oder Fähigkeiten werden jedoch nicht benötigt. Die Mitnahme eines eigenen Computers zum Seminar ist nicht nötig, es kann aber ein Laptop mitgebracht werden, um so einige der Übungen mit zu machen.

Die Seminare kosten 79 Euro beziehungsweise 99 Schweizer Franken pro Teilnehmer (inklusive Mehrwertsteuer), Pausengetränke und Snacks, teilweise auch das Mittagessen inklusive. Nähere Informationen zu den Veranstaltungsorten sowie Buchungsmöglichkeiten sind auf der Website verfügbar.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verbessert Apple Music unter iTunes

Apple-Music-iOS-9-Icon

Es ist wirklich wichtig, dass Apple an Apple Music intensiv weiterarbeitet, um das Look & Feel und auch die Benutzung des Dienstes weiter zu verbessern. Im gestern angestoßenen Update hat Apple wieder neue Schritte gewagt und das Design deutlich angepasst und auch die Usability verbessert. Zwar kommt Apple noch nicht an Dienste wie Spotify heran, aber man kann mit jedem Update der Software erkennen, dass Apple versucht genau diesen Weg zu beschreiten und die Nutzer damit auch zufrieden zu stellen. Die Desktop-Version wird langsam aber sicher besser und man hofft nun auch, dass die iPhone-Version irgendwann angepasst wird.

Apple hat noch einen langen Weg
Wenn man sich die Konkurrenz ansieht, wird klar, dass Apple noch einen weiten Weg vor sich hat. Aber auch die Konkurrenz schläft nicht und verbessert sein Angebot laufend. Somit ist es nun ein kleines Rennen zwischen Apple und der restlichen Streaming-Industrie, wer den besten Inhalt und wer die beste Usability aufweisen kann. Im Moment hat Apple beim Inhalt die Nase etwas vorne, aber beim Design kann man noch sehr viel von der Konkurrenz lernen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neuen Bericht zur Vielfältigkeit der Mitarbeiter

Ein Jahr ist es her, dass Apple erstmals einen Bericht zur Vielfältigkeit der Mitarbeiter veröffentlicht hat. Apple schlüsselt seitdem seine Belegschaft etwas detaillierter auf und vermeldet unter anderem viele Frauen, Männer, Weiße, Schwarze, Asiaten etc. im Unternehmen arbeiten. Nun liegt der neue „Diversity-Report 2015“ vor und wir werfen abermals einen Blick auf die Apple Belegschaft.

apple_diversity_2015

Diversity-Report 2015

Zum wiederholten Mal betont Apple, dass die Vielfältigkeit im Unternehmen sehr wichtig für Apple und zukünftige Produkte sei. Nur wenn ein Unternehmen vielfältig ist, können die besten Produkte entstehen. In einem langen Brief spricht Apple CEO Tim Cook über die Vielfältigkeit seines Unternehmens. So heißt es beispielsweise unter anderem

We want every person who joins our team, every customer visiting our stores or calling for support to feel welcome. We believe in equality for everyone, regardless of race, age, gender, gender identity, ethnicity, religion, or sexual orientation. That applies throughout our company, around the world with no exceptions.

Gleichzeitig geht er auf die Erfolge ein, die Apple im vergangenen Jahr erzielen konnte. So wurden weltweit in den letzten 12 Monaten mehr als 11.000 Frauen einegstellt. Dies stellt eine Steigerung um 65 Prozent im Vergleich zum Vorjahr dar. In den USA heuerte Apple mehr als 2.200 schwarze Mitarbeiter, ein Anstieg um 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, und 2.700 Hispanics, ein Anstieg um 66 Prozent im vergleich zum Vorjahr, an.

Weiter heißt es, dass Apple stolz auf die Entwicklung sei. Allerdings wisse man, dass noch viel zu tun sei. 69 Prozent der weltweiten Apple Mitarbeiter sind männlich, dementsprechend sind 31 Prozent weiblich. In den USA blickt Apple unter anderem auf 54 Prozent weiße Mitarbeiter, 18 Prozent asiatische Mitarbeiter, 11 Prozent Hispanics und 8 Prozent schwarze Mitarbeiter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Barmark: ein wundersames Exploration Game

Zu den Neuerscheinungen dieser Woche gehört auch Barmark (AppStore) – und zwar zu den ungewöhnlichen… Die 2,99€ teure Universal-App von Stormhatt Studios ist ein Exploration-Game, bei dem es eigentlich keine Ziele und Aufgaben gibt, außer die eigene Harmonie und Perfektion zu finden…
Barmark iPhone iPad
In einer wundersamen Welt steuert ihr ein kleines Männchen durch verschiedene Umgebungen, die zufällig aus 8 Optionen zusammengewürfelt werden. Zu tun gibt es hier aber nicht allzu viel. Per Taps erkundet ihr die Umwelt, könnt Pflanzen aussähen und mit den verschiedenen Tieren, hier Archanimals genannt, interagieren.
Barmark iPhone iPad
Zudem wartet in den jeweiligen Welten noch eine wundersame Maschine, die einmal angeschmissen das Aussehen der Umwelt verändert – bis es eurem Harmonieempfinden nach passt. Ganz ehrlich, wir können mit Barmark (AppStore) nicht allzu viel anfangen. Optisch ist der Titel schön gemacht. Ist eher interaktive Kunst als ein wirkliches Spiel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Deutsche Telekom startet Reservierungs-Service

iphone-6-iphone-6-plusFür diejenigen, die nach dem Release des neuen iPhone 6S von Apple gerne besonders schnell zum Zuge kommen wollen, gibt es gute Nachrichten. Wie die Kollegen von Apfelpage entdeckt haben, hat die Deutsche Telekom jetzt nämlich bereits einen entsprechenden Reservierungs-Service gestartet. Auf der Seite, die unter https://reservierungsservice.telekom.de erreichbar ist, kann man sich somit schon jetzt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Installationsprobleme mit OS X 10.10.5: Combo Update hilft

yosemite-iconVereinzelten Leserberichten nach, scheint es nach dem Download des gestern Abend ausgegebenen OS X-Updates auf Version 10.10.5 des Mac-Betriebssystems Yosemite zur Installationsprobleme zu kommen. Bestimmte Systemkonfigurationen verhindern den Download der Aktualisierung über den Mac App Store oder scheitern beim Aufspielen der geladenen Aktualisierung. Unter anderem ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schließt mehr als 150 Sicherheitslücken - und öffnet neue

Mit den gestrigen Updates hat Apple mehr als 150 Sicherheitslücken in OS X, iOS 8 und Safari geschlossen. Die geschlossenen Sicherheitslücken waren vielfältig und betrafen beispielsweise die Verarbeitung von Audio, Bildern, PDF-Dokumenten, Schriften, Text und Video. In den schlimmsten Fällen konnten Angreifer schädliche Programmanweisungen zur Kontrolle des Systems einschleusen - entweder im Ar...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitness Point Pro: Trainingspläne, Übungen & Animationen für nur 99 Cent

Wer Muskeln aufbauen und Speck verliehen möchte, kann sich mit Fitness Point Pro einen Unterstützer und Begleiter auf iPhone und iPad laden.

Fitness Point Pro

Habt ihr schon eure angestrebte Bikinifigur erreicht? Nicht? Dann wird es jetzt aber langsam Zeit. Mit der aktuell reduzierten iOS-Applikation Fitness Point Pro (App Store-Link) bekommt ihr eine App zur Seite gestellt, mit der ihr genau dieses Ziel erreichen könnt. Der sonst 4,99 Euro teure Download kostet aktuell nur 99 Cent und ist 62,3 MB groß.

Mit Fitness Point Pro bekommt ihr die Möglichkeit geboten einen Trainingsplan direkt auf iPhone und iPad anzufertigen. In der Pro-Version habt ihr zudem Zugriff auf Hunderte Übungen inklusive Beschreibung, die korrekte Ausführung und den trainierten Muskel. Ebenfalls verfügbar sind Graphen, diverse Statistiken, Timer, Log-Dateien, eine iCloud Datensicherung und der Verzicht auf Werbung.

In Fitness Point Pro könnt ihr euch alle Übungen ansehen, ebenfalls mit allen Informationen. Das eigene Training ist schnell erstellt. Ihr sucht die passenden Übungen aus, wählt die Anzahl der Wiederholungen und Sätze und nehmt dann einfach iPhone oder iPad mit ins Studio und könnt dann noch auf den oben genannten Timer zugreifen, der Pausenzeiten noch genauer terminiert.

Gezielte Übungen mit Animationen

Der Kalender zeigt genau an, wann ihr eure Trainings ausgeführt habt. Allerdings sollte auch klar kommuniziert werden, dass sich Fitness Point Pro nicht an blutige Anfänger, sondern an Personen richtet, die regelmäßig ein Fitnessstudio besuchen und ein solides Grundwissen über den Sport mitbringen.

Auch wenn es sich um eine Pro-Version handelt, könnt ihr innerhalb von Fitness Point Pro weitere Pakete/Pläne kaufen. Wer keinen eigenen Trainingsplan erstellen möchte, greift auf vorgefertigte zurück, die allerdings bis zu 9,99 Euro kosten. Ansonsten ist Fitness Point Pro definitiv eine Empfehlung wert, wenn ihr eigene Trainingspläne erstellen wollt. Bei über 1000 Bewertungen bekommt die Universal-App für iPhone und iPad viereinhalb von fünf Sterne.

Der Artikel Fitness Point Pro: Trainingspläne, Übungen & Animationen für nur 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV Streaming-Dienst im Verzug, Apple TV Release wie geplant

Wie bisher vermutet wurde, soll kommenden Monat, eine neue AppleTV-Box erscheinen. Es wurde viel über den Funktionsumfang und Mehrwert diskutiert. Kommen wir jedoch erst einmal zum geplanten Streaming-Dienst: TV. Apple hatte geplant, den eigenen Streaming-Dienst dieses Jahr zum Leben zu erwecken, dies wurde Berichten zu Folge jetzt dementiert. Der geplante Start wird vermutlich nächstes Jahr, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flux Pro

FLUX PRO… Flux deine Gedanken ! Süchtig machendes kostenloses Puzzlespiel mit einen simplem Konzept, dass jedes Alter herausfordert. Arbeite an deinem eigenem Weg die passenden bunten Formen zu verbinden. Aber sei vorsichtig, Linien wechseln ihre Farben wenn sie sich kreuzen, basierend auf der Farbtheorie. Verbinde alle Formen in dem himmlischem Gitter indem du richtig und vorrausschauend die Linien kombinierst, und das Puzzles ist gelöst. Halte Ausschau nach den Asteroiden und den Wurmlöchern entlang deinem Weg.

Ein perfektes Spiel für unterwegs oder zum stundenlangen relaxten auf der Couch

„FLUX PRO“ Eigenschaften
*** 700 großartige Puzzles ***
* 5 verschiedene Schwierigkeitsstufen: von Einfach bis Wahnsinnig
* Klare, kurz gefasste und schnelle interaktive Turorials
* 4×4, 5×5, 6×6, 7×7 und 8×8 Gittergröße
* Teile deine Abschlussrate und vergleiche dich mit anderen Spielern
* Überprüfe deine Schnelligkeit im Zeitstrahl- Modus
* Spielt Musik von Dexter Britain, die das Spielgefühl verzaubert
* Klare, saubere Grafik

Flux Pro (AppStore Link) Flux Pro
Hersteller: Andrew Schiel
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy Note 5 & S6 Edge+: Neue Samsung-Geräte im Video

Samsung hat gestern im Rahmen des Unpacked-Events mit dem Galaxy Note 5 und dem Galaxy S6 Edge+ zwei neue Flaggschiff-Smartphones/Phablets vorgestellt. Die Südkoreaner führen somit die durchaus erfolgreiche Note-Reihe weiter fort. Zudem veröffentlichte Samsung mit dem Galaxy S6 Edge+ ein Smartphone mit gebogenen Kanten und einem großzügigeren Display im Vergleich zum Vorgängermodell.

S6 Edge+

Samsung bleibt sich bei dem Design und der Materialverwendung beim Note eigentlich recht treu. Um das Gerät noch handlicher zu machen, wurde der Rahmen um das Display herum ziemlich schmal gehalten. Beide Top-Smartphones verfügen über ein großzügiges Display, das jeweils 5,7 Zoll in der Diagonale misst. Samsung verbaut Hightech-Komponenten im Inneren und setzt dabei unter anderem auf einen schnellen Prozessor und eine gute Kamera, die nach dem Upgrade wohl auch Verbesserungen im Hinblick auf die Bildstabilisierung bei Videos erfuhr.

Beide Smartphones unterstützen auch eine Schnelladefunktion, von der sogar beim kabellosen Laden Gebrauch gemacht werden kann. Ein wenig scheint Samsung jedoch auch bei diesen Geräten Apple im Hinterkopf zu haben. So verzichten die Südkoreaner beim neuen Note und Galaxy S6 Edge+ auf einen Speicherkarteneinschub. Auch der Akku ist bei beiden Geräten fest verbaut. Zusammen mit den neuen Geräten hat Samsung gestern auch Samsung Pay vorgestellt. Der bequeme Bezahldienst soll in den USA schon ab diesen Monat benutzt werden können.

Das Galaxy Note 5 soll vorerst nur in Asien und den USA in den Handel kommen. Wer Interesse an dem Galaxy S6 Edge+ hat, der kann ab den 4.September in Deutschland zuschlagen. Es gilt dann jedoch schon einmal 799 Euro zurück zu legen. In Kürze werden auch die ersten Vergleichsvideos mit dem Apple iPhone 6 und 6 Plus veröffentlicht werden. Da melden wir uns natürlich mit einem Update zurück. Im folgenden Videoclip seht ihr den Vergleich des S6 Edge mit dem S6 Edge +, darunter ist das Note 5 im Vergleich mit dem iPhone 6 Plus zu sehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hallo NGN: Telefon-App für IP-Anschlüsse der Telekom

ngnMit Hallo NGN hat das Hamburger Softwarehaus Xnet Communications eine neue Telefon-Applikation für die All-IP-Anschlüsse der Deutschen Telekom vorgestellt. Die Hallo NGN-Anwendung – das Kürzel steht hier für „Next Generation Network“ – soll das iPhone zu einem integrierten Telefon des heimischen Festnetzanschlusses machen und gestattet das Führen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10 Yosemite Video-Tipp: Apple ID richtig nutzen – so geht's

Die Apple ID ist nicht für den App Store relevant. Erst nach der Einrichtung der Apple ID können Sie dort Apps für Ihren Mac oder Ihr iPhone kaufen. Die Apple ID ermöglicht auch das Erwerben von Inhalten wie Musik oder Filme via iTunes. Ihre Apple ID ist aber auch der Schlüssel zu den Online-Diensten Apples. Dank der Apple ID können Sie beispielsweise Ihre Daten über die iCloud synchronisieren.   

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WLAN-Calling per O2-App zunächst nur für Android

WLAN-Calling per O2-App zunächst nur für Android

Der Mobilfunkkonzern hat eine neue Anwendung freigegeben, mit der Android-Nutzer per WLAN telefonieren können. Die iOS-Version soll erst "in Kürze" kommen. Ob Apples Bordmittel unterstützt werden, bleibt abzuwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

equinux erweitert tizi Schlingel-Familie um microUSB-Kabel: Ladekabel-Anhänger zum rabattierten Einstiegspreis

Kennen Sie das auch: Man ist unterwegs, der Akku des Smartphones neigt sich dem Ende entgegen oder man möchte unbedingt Fotos von der Kamera ohne Umweg über die Cloud auf ein anderes Gerät, wie Laptop, kopieren, doch man hat das notwendige Kabel zu Hause vergessen. Nicht zuletzt, da es einfach zu lang ist und sich somit nicht dafür eignet, ständig herumgeschleppt zu werden. Das tizi Schlingel-Kabel mit microUSB-Anschluss für den Schlüsselbund hilft hier aus.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Virtualisierungssoftware VirtualBox

Die kostenlose Virtualisierungssoftware VirtualBox ist in der Version 5.0.2 erschienen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Web2Push sendet iOS-Push-Nachrichten über den Browser

blaseMit seinem Doppelpack aus kostenloser iOS-Applikation und der auf Web2Push.de veröffentlichten Web-Anwendung hat der Entwickler Thomas Boldt einen spannenden Dienst ins Leben gerufen. Komplett kostenfrei, verzichtet Web2Push auf Registrierungen und Nutzer-Accounts und bietet einen schnell beschriebenen Dienst an: Hat ein iPhone-User die Web2Push-App auf seinem ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Probleme mit Apple Music: Apple flickt iTunes erneut

iTunes

iTunes 12.2.2 für Mac und PC soll weitere Probleme mit dem Streamingdienst beheben. Alle Bugs werden aber auch mit diesem Update nicht gefixt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Neue Box im September, Streaming-Dienst 2016

Apples eigener Streaming-Dienst wird sich offenbar verspäten und erst 2016 starten.

Apple soll schon länger an einer Funktion arbeiten, die es erlaubt, Fernsehprogramme über Apple TV zu streamen. Es soll jedoch noch Lizenz-Probleme mit großen US-Anbietern wie 21st Century Fox und CBS geben. Deshalb verzögert sich die Vorstellung, die ursprünglich für das Event im September geplant war, noch einmal.

apple tv ansicht tv

Außerdem müssen Apples Server bis dahin aufgerüstet werden. Nur so kann Apple an jedem Ort der USA den passenden Content störungsfrei auf Apple TV bringen. Es wird vermutet, dass der Dienst in den USA etwa 40 Dollar pro Monat kosten soll.

Im September Apple TV mit App Store

Trotz allem soll die neue Apple TV Hardware noch in diesem Jahr vorgestellt werden, wie AppleInsider berichtet. Beim September-Event rechnen wir mit der Präsentation eines App Stores für Apple TV.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tellerrand: Google präsentiert „Android Experiments“

androidIn die letzt Version der aktuellen Developer-Werkzeuge für Android-Entwickler, den sogenannten Google Play Services, hat der Suchmaschinen-Betreiber unter anderem eine intelligente Gesichtserkennung integriert, die nicht nur Personen unterscheiden, sondern auch Stimmungen erkennen kann. Inzwischen haben die ersten Entwickler diese und andere neue Funktionen in ihre ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps: Apple erweitert 3D-Flyover um 20 Städte

Wie Apple auf seiner Webseite informiert, wurde der 3D-Flyover-Modus in Apple Maps kürzlich um 20 Städte aus Ländern wie Frankreich, Schweden und Italien erweitert. Manche der in der offiziellen Auflistung genannten Orte hatten jedoch bereits seit mehreren Monaten Flyover-Karten. Womöglich hat Apple jedoch erst jetzt den Modus 3D-Flyover-Tour freigeschaltet, bei dem man in einem geführten Flug die Sehenswürdigkeiten der Städte...

Apple Maps: Apple erweitert 3D-Flyover um 20 Städte
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sketchworthy – Notizen, Skizzen und Ideen

Sketchworthy wurde als schöne und innovative Option zur Erstellung und Verwaltung Ihrer Notizen, Entwürfe, Kritzeleien und weiterer Anwendungsmöglichkeiten entwickelt. Die App nutzt die Vorteile der neuen iOS 6-Technologie, um ein bislang einzigartiges und in anderen Notiz- und Zeichen-Anwendungen fehlendes Erlebnis zu schaffen.

EINE APP, DIE ALLES VERÄNDERT

Einfach ausgedrückt, gibt es aktuell keine Schreib-App, die der Anpassungsfähigkeit unserer Sketchworthy-App auch nur im Entferntesten nahe kommt. Verändern Sie einfach alles von der Farbe Ihres Notizbuchs und der darin enthaltenen Seiten über den Hintergrund und das Erscheinungsbild der eigentlichen App. Mit mehr als 150 verschiedenen Papier-Designs, 20 Notizbuchfarben und 7 App-Themen können Sie allem das Aussehen verleihen, das Sie sich wünschen.

MISCHEN UND ANPASSEN

JEDE Seite in einem von Ihnen erstellten Notizbuch kann auf einen unterschiedlichen Papierstil eingestellt werden. Damit können Sie beispielsweise Zeichenpapier für Seite 1 und dann liniertes Papier für Seite 2 verwenden. Und mit Entwürfen, To-Do-Listen, Planern, Szenenbüchern und vielem, vielem mehr können Sie Ihre Projekte in einer bislang von anderen Anwendungen nicht erreichten Art und Weise bewältigen.

NÜTZLICHE WERKZEUGE

Wählen Sie eine Farbe und Größe für Ihren Stift aus insgesamt 25 leuchtenden Farben und 6 unterschiedlichen Größen aus. Zoomen Sie mit einem Fingerdruck für bessere Kontrolle und mehr Details heran. Fotos können in Ihrer Größe angepasst, gedreht und dann nach Anpassung zur Arbeitsfläche hinzugefügt werden (innerhalb der Anwendung unverschließbar). Sie sind kein begnadeter Künstler? Wir auch nicht! Nutzen Sie unser einzigartiges Zeichentool, um von jedem beliebigen Bild zu kopieren und nachzuzeichnen.

EINFACHHEIT TRIFFT FUNKTIONALITÄT

Die Sketchworthy-App ist wunderschön. Die Schnittstellen sind sauber und intuitiv, die Menüs sauber angeordnet und leicht zu navigieren. Durch die integrierte Hilfe lässt sich das Programm leicht erlernen.

FORTSCHRITTLICHE FUNKTIONEN

Wir haben die Sketchworthy-App dahingehend entwickelt, dass sie die neueste, heute verfügbare Technologie beinhaltet und verwendet. Twittern, E-Mail-Nachrichten senden und AirPrint – alles direkt aus der Anwendung. Wischen Sie mit Ihren Fingern und blättern Sie die Seiten um, gerade so wie bei einem e-Buch.

WEITERGABE

Exportieren Sie ganze Notizbücher oder einzelne Seiten mit nur einem Tastendruck. Die von Ihnen erstellten Notizbücher können direkt von Ihrem Gerät aus gedruckt, als PDF-Datei per E-Mail versendet oder zu einer Fremdanwendung, wie beispielsweise Dropbox oder GoodReader exportiert werden. Nutzen Sie den integrierten Twitter-Client, um Ihre Lieblingsseiten mit Ihren Freunden zu teilen.

EINE UNIVERSELLE APP

Sketchworthy ist umfassend und bietet Ihnen 2 Apps für den Preis von einer. Sie haben ein iPhone? ? iPod Touch? Das spielt keine Rolle. Die Notizblock-App ist für all diese Geräte ausgelegt.

Sketchworthy - Notizen, Skizzen und Ideen (AppStore Link) Sketchworthy - Notizen, Skizzen und Ideen
Hersteller: Fishington Studios
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bloomberg: AppleTV 4G in Kürze, WebTV später

Kurz vor einem Apple Event, die nächste Keynote wird für den 09. September erwartet, tauchen verstärkt Gerüchte über die möglichen Vorstellungen auf. Während dieser Tage über neue iPhones und iPads spekuliert wird, geht es auch immer und immer wieder um AppleTV 4G. Vieles deutet in unseren Augen daraufhin, dass Apple im kommenden Monat AppleTV 4G präsentieren wird.

appletv_612px

Bloomberg: AppleTV 4G in Kürze

Kurz vor dem Wochenende mischt sich Bloomberg in die Diskussion ein. Von einem Insider haben die Kollegen erfahren, dass Apple nach wie vor an seinen Plänen festhält, die kommende AppleTV Generation im September vorzustellen. Allgemein wird damit gerechnet, dass AppleTV 4G etwas schlanker als die bisherige Generation wird und zudem über einen leistungsfähigeren Prozessor, Siri-Support, eine neue Touch-Fernbedienung und einen App Store verfügt. So hatte es der für gewöhnlich gut informierte John Paczkowski erst vor wenigen Tagen berichtet.

Apple WebTV erst später

Seit längerem wird auch darüber spekuliert, dass Apple einen Video-Streaming-Dienst vorstellen wird. Apples ursprüngliche Planungen sollen so ausgehen haben, dass AppleTV 4G und der Web-Service gemeinsam vorgestellt werden. Von diesen Plänen ist Apple allerdings abgerückt.

Zwei Gründe sollen für die Verzögerung sprechen. Zum einen geht es um die Verträge mit den Fernsehgesellschaften und TV-Kanälen. Die Verhandlungen mit CBS Corp., 21st Century Fox und Co. sollen nur zäh verlaufen, so dass Apple zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht genügend Inhalte für sein WebTV vorweisen kann. Vermutlich geht es ums Geld und wieviel die Sender verlangen bzw. Apple zahlen möchte.

Der zweite Grund soll in den aktuellen Netzwerkkapazitäten liegen. Es heißt, dass Apple noch nicht über ausreichend Netzwerkkapazitäten verfügt, so dass der Service nicht adäquat angeboten werden kann. Zwar verfügt Apple über mehrere Datenzentren und arbeitet beispielsweise mit Akamai Technologies zur Verteilung von Inhalten zusammen, allerdings sehen sich die Kalifornier noch nicht optimal aufgestellt, um einen Videostreaming-Dienst an den Start zu bringen. Es heißt, Apple arbeite an einem Service, der XY Sender zum Pauschalpreis von XY Dollar pro Monat anbietet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blocky Raider: wie „Crossy Road“, nur im düsteren Tempel

Blocky Raider (AppStore) ist die neue Antwort von Full Fat Games auf Crossy Road (AppStore). In der kostenlosen Universal-App müsst ihr einen Abenteuer (und viele weitere freischaltbare Charaktere) durch einen Tempel voller Gefahren und Fallen lenken.

Tappt ihr auf den Screen, macht euer Charakter einen kleinen Satz nach vorne, wischt ihr, geht es einen Schritt in die entsprechende Richtung – kommt einem bekannt vor… Ziel ist es natürlich auch in Blocky Raider (AppStore), möglichst weit zu kommen, was wahrlich nicht so einfach ist.
Blocky Raider iPhoneBlocky Raider iPad
Denn viele abwechslungsreiche Hindernisse wie Lava, einstürzende Brücken, sich schließende Tore und vieles mehr erfordern das richtige Timing und schnelle Reaktionen, um ihnen zu entkommen. Sammelt ihr unterwegs fleißig Münzen ein (gibt es auch durch Werbevideos und ab und zu als Geschenk), könnt ihr die bereits erwähnten Charaktere nach und nach freischalten. Nahezu wie Crossy Road (AppStore), nur etwas düsterer…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S anscheinend nur mit 1GB Ram?

iphone-6s-rose-gold

Das iPhone 6 ist bereits mit einem Gigabyte an Arbeitsspeicher ausgestattet und man ging eigentlich davon aus, dass Apple mit der neuen iPhone-Generation hier nochmals eine Verbesserung einführen wird. Vor allem in Anbetracht der Gerüchte einer 4K-Videokamera wären 2 GB an Arbeitsspeicher sicherlich nicht gerade schlecht, um einen guten Ablauf zu gewährleisten. Doch nun sind Benchmarks des neuen iPhone 6S aufgetaucht, die eine komplett andere Sprache sprechen. Anscheinend soll sich Apple nun doch dazu entschieden haben nur 1 GB an RAM in das Gerät zu integrieren.

iphone6s_geek_fake

Echtheit wird angezweifelt
So kurz vor einer Geräte-Veröffentlichung ist es extrem schwierig die Wahrheit zwischen den verschiedenen Gerüchten zu erkennen. Es könnte auf jeden Fall sein, dass wir hier keinen echten iPhone 6S-Benchmark-Test sehen, sondern einen sehr gut gemachten Fake. Zusätzlich würde dieser Screen gegen alle halbwegs glaubhaften Gerüchte arbeiten, die bis jetzt im Umlauf sind. Sollte Apple aber wirklich nur 1 GB RAM verbauen, wäre dies sicherlich überraschend.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fantastische Apps: Apples Video-Kampagne erreicht Deutschland

aweApples aktuelle Werbekampagne kommt im deutschen Fernsehen an. Während die Anfang Juni veröffentlichten Spots Hardware und Loved bereits seit rund zwei Wochen auch hierzulande ausgestrahlt werden, steht mit „Fantastische Apps“ nun auch das aktuellste, am 20. Juli vorgestellte Video in einer deutschen Version bereit. Die 30-Sekünder erinnern an ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Bericht zur Vielfalt der Apple-Mitarbeiter - mehr Asiaten, Schwarze und Frauen

Apple hat fast auf den Tag genau vor einem Jahr einen ersten Bericht zur Mitarbeitervielfalt veröffentlicht. Der Fokus liegt auf die ethnische Zugehörigkeit und das Geschlecht der Mitarbeiter . Im Kern wurde Apple demnach mit 55 Prozent von Weißen dominiert, wobei Asiaten als zweitgrößte Gruppe mit 15 Prozent folgten. Männer waren in Durchschnitt auf 7 von 10 Arbeitsstellen anzutreffen. Ein Jah...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

StackSocial verlängert Bundleaktion: RapidWeaver, Crossover, BusyCal und sieben weitere Mac-Apps für kleines Geld

StackSocial schickt das aktuelle Mac-Softwarebundle (Partnerlink) in die Verlängerung.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diversitätsbericht: Apple stellt mehr Minderheiten ein

Apple

Konzernchef Tim Cook hatte versprochen, dass der iPhone-Hersteller bunter werden soll. Laut dem jüngsten Diversitätsbericht arbeiten deutlich mehr Afroamerikaner und Latinos für Cupertino. Auch die Frauenquote verbesserte sich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10.5 verfügbar: Aus diesen Gründen sollten Sie das Update unbedingt installieren

Sehr lange wird es wohl nicht mehr dauern bis Apple den Yosemite Nachfolger El Capitan herausbringen wird, und dennoch veröffentlichte das Unternehmen in der vergangenen Nacht OS X 10.10.5 mit einer Reihe von Fehlerbehebungen und schloss dabei die Sicherheitslücke, die seit einiger Zeit für Unruhe unter den Mac-Nutzern sorgte. Warum Sie das Update sonst noch installieren sollten, erfahren Sie bei uns.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.4.1 verfügbar: Das sind die 6 wichtigsten Verbesserungen für Apple Music

In der vergangenen Nacht wurden nicht nur Mac-Nutzer mit dem OS X Update 10.10.5 bedacht, sondern auch iOS-Nutzer erhielten von Apple eine neue Version, die nicht nur die Stabilität erhöht und zahlreiche Fehler behebt, sich sondern auch den Problemen mit Apple Music annimmt. Das rund 57,5 MB "schwere" Update wurde nun in der Build 12H321 veröffentlicht und kann auch Over-the-Air heruntergeladen werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testflight in iOS 9: Entwickler können externe Tester einladen

Mit dem neuen Betriebssystem iOS 9 werden mal wieder einige Neuerungen und Verbesserungen für sämtliche Devices kommen. Entwickler können schon jetzt einen Vorgeschmack bekommen, wenn sie die aktuellen Beta-Versionen von iOS 9 testen. Hier sind wir mittlerweile schon beim fünften Update angelangt. Viele der Entwickler schauen sich die Vorabversionen vor allem deshalb an, weil sie selbst Anwendungen für iOS 9 konzipieren möchten.

TestFlight_Devices

Hier war es bisher lediglich möglich, dass Entwickler und ihr Team die Apps testen konnten. Für iOS 9 Apps hat Apple jetzt TestFlight freigeschaltet, sodass auch externe Nutzer mithelfen können und die jeweilige Anwendung testen, denn bevor die finale Version für alle User freigegeben wird, bieten sich oftmals noch Möglichkeiten zur Verbesserung der App.

Unter anderem WhatsApp nutzt die Möglichkeit bereits und hat zahlreich Einladungen verteilt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rootless: OS X El Capitan sperrt mehrere Drittanbieter-Apps aus

flashlight-iconDer kostenfreie Mac-Systemerweiterung Flashlight haben wir hier bereits mehrfach besprochen. Solltet ihr noch keine Bekanntschaft mit dem Open Source-Download gemacht haben, seht ihr den Leistungsumfang auf der Webseite des Entwicklers schnell und umfassend demonstriert. Mit Flashlight lässt sich die Spotlight-Suche von Mac OS X (die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sentinel Command: komplexes Weltraum-Strategiespiel fürs iPad

Sentinel Command (AppStore) ist ein gestern im AppStore erschienenes Strategiespiel-RPG in den Weiten des Alls. In der 6,99€ teuren iPad-App stehen sich die verfeindeten Parteien Daraay und Sedaris im Kampf um ein mit wertvollem Neoplatinum ausgestattetes Asteroidenfeld gegenüber.
Sentinel Command iPad
Ihr seid Mitglied der Sedaris und dafür zuständig, die Neoplatinum-Minen vor den Angriffen der Daraay zu beschützen und ihre Angriffe abzuwehren. In rundenbasierten Kämpfen stehen sich dabei die Flotten der verfeindeten Raumschiffe (12 Klassen mit 26 verschiedenen Waffen) im Weltall gegenüber, um den Gegner zu vernichten.
Sentinel Command iPad
Seid ihr an der Reihe, poppt ein kreisrundes Menü um das gerade aktive Raumschiffe eurer Flotte auf, über das ihr die verschiedenen Besatzungsmitglieder wie Kapitän, Offiziere, Steuermann und Co auswählen könnt. Habt ihre eure Wahl getroffen, seht ihr alle Optionen und Fähigkeiten des jeweiligen Amtes. Mit dem Steuermann könnt ihr z.B. Angriffen ausweichen, mit dem Taktik-Offizier feindliche Raumschiffe attackieren und mit dem Chefingenieur Schutzschilder aktivieren und reparieren. Bis zu 48 Fähigkeiten könnt ihr im Laufe des Spieles freischalten, indem eure einzelnen Crew-Mitglieder Erfahrungen sammeln.
Sentinel Command iPad
Man merkt definitiv, dass sich der Entwickler GamerNationX viel Mühe gegeben hat. Das Spiel bietet einen ganzen Haufen an Funktionen (z.B. Flotten-Anpassungen, Freischalten neuer Fähigkeiten und mehr), die einen im ersten Moment schon mal erschlagen können. Zudem gibt es 3 Schwierigkeitsgrade. Die Optik ist außergewöhnlich, konnte uns aber nicht wirklich begeistern, ruckelte zudem gelegentlich auf einem iPad 3, auf dem wir das Spiel ausprobiert haben.
Sentinel Command iPad
Um mit Sentinel Command (AppStore) Freude zu haben, muss man sich definit Zeit nehmen, Lust auf ein komplexes Strategiespiel und das Erkunden der zahlreichen Features und Kniffe des Spieles haben. Mal abgesehen von guten Englischkenntnissen, denn eine deutsche Lokalisierung gibt es leider nicht. Mal eben so schnell eine Runde spielen, klappt hier nicht wirklich…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einmal zahlen, endlos spielen: 52 Spiele-Empfehlung für ungetrübtes Gaming-Vergnügen

Auf der Suche nach tollen Premium-Spielen? Der App Store hält grad eine große Auswahl bereit.

einmal zahlen endlos spielen

Am Freemium-Modell scheiden sich die Geister. Der eine mag es, der andere hasst es. Für Gegner dieses Konzept hat Apple jetzt abermals die Sonderseite „Einmal zahlen, endlos spielen“ ins Leben gerufen. Insgesamt werden hier 52 Spiele hervorgehoben, die auf Werbung und In-App-Käufe verzichten.

Auch wenn der App Store deutlich mehr Freemium- als Premium-Spiele bereithält, gibt es immer noch Entwickler, die auf das Premium-Prinzip setzen. Unter anderem die Amazon Game Studios und viele kleinere Entwickler, die sich ebenfalls nicht mit dem Freemium-Konzept anfreunden können. Auch wir freuen uns immer wieder über toll gemachte Abenteuer, Puzzles und mehr, die ungetrübtes Gaming-Vergnügen ohne lästige In-App-Käufe und wirklich penetrante Werbung bieten.

Alle Spiele jetzt aufzulisten würde den Rahmen sprengen. Wir beschränken uns auf die Auswahl „Kürzlich erschienen“. Alle weiteren könnt ihr direkt auf der Sonderseite im App Store sehen, die ihr über die Startseite erreicht.

Prune (Universal, 3,99 Euro)
In Prune wird ein kleiner Baum gepflanzt, der danach unaufhörlich nach oben wächst – zumindest fast. Schließlich benötigt er zum Wachsen irgendwann ein wenig Licht, zudem muss man gefährlichen Hindernissen ausweichen. Um das zu schaffen, können mit einem einfachen Fingerwisch einzelne Äste abgeschnitten werden. Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Blütenblätter wachsen zu lassen. Das mag recht simpel klingen, wird aber recht schnell anspruchsvoll.

Race The Sun 2

Race The Sun (Universal, 4,99 Euro)
Race The Sun ist ein futuristischer Endless Racer, in dem man versucht, mit einem solarbetriebenen Raumschiff der Sonne entgegen zu fliegen und dabei möglichst lange am Leben zu bleiben. Das Fliegen im Schatten sollte man daher umbedingt vermeiden, ebenso Kollisionen mit Bäumen, Pyramiden und anderen Objekten, die den Boden der weiten Landschaft in Race The Sun pflastern.

Spider: Rite of the Shrouded Moon (Universal, 4,99 Euro)
In Spider: Rite of the Shrouded Moon begibt man sich als fresswütige Spinne in ein altes, verlassenes Herrenhaus, um sich dort an herumschwirrenden Insekten zu bedienen. Ganz so einfach ist es allerdings nicht, denn die Tierchen müssen zunächst eingefangen werden. Und was kann schließlich niemand besser als eine Spinne? Richtig, Netze spinnen. So läuft man über alte Orgeln, Kerzenständer und Möbel hinweg, springt in entlegene Ecken und spinnt Faden um Faden, um daraus geometrisch angeordnete Netze zu kreieren, in denen die Insekten sich verfangen und dann gefressen werden können.

Transistor (Universal, 9,99 Euro)
Das hochgelobte Action-Rollenspiel ist seit Mitte Juni auch im App Store zu finden. Auf euch wartet ein bis zu zehn Stunden andauerndes Abenteuer in einer sehr hübsch gestalteten Science-Fiction-Welt. Ihr müsst zwischendurch immer wieder kleine Kämpfe ausüben und euren Charakter mit über 1000 verschiedene Fertigkeiten ausstatten. Ein echtes Premium-Spiel.

Lost Within (Universal, 6,99 Euro)
Lost Within stammt aus dem Amazon Game Studio. In dem düsteren Abenteuer erforscht man immer wieder dunkle Räume, hört plötzlich Stimmen und wird per Flashback in die Vergangenheit befördert. Ziel ist es sich aus einer Anstalt zu befreien.

Halo: Spartan Strike (Universal, 5,99 Euro)
In Halo Spartan Strike muss man meist bestimmte Ziele erreichen: Gebäude übernehmen, Objekte sichern oder Gegenstände aufsammeln. Dabei kann man sich frei bewegen, folgt aber einer groben Route durch eine abgeschlossene Welt. Für mobile Verhältnisse ist das mehr als ausreichend und bietet mehr Abwechslung als beispielsweise Modern Combat 5, unser liebster Shooter aus dem vergangenen Jahr. Hinzu kommt, dass man immer mal wieder neue Waffen erhält, Geschütze übernehmen kann und sogar in Fahrzeugen unterwegs ist.

Implosion Never Lose Hope

Implosion (Universal, 9,99 Euro)
Implosion ist ein klassisches Premium-Spiel ohne Werbung und In-App-Käufe. Auch wenn der Preis von 9,99 Euro sicherlich kein Schnäppchen ist, bekommt man hier als Spieler wirklich verdammt viel geboten. Implosion ist ein spannendes Science-Fiction-Abenteuer, das 20 Jahre nach dem Ende der Erde spielt und man gegen eine feindliche Lebensform um sein eigenes Überleben kämpft. Besonders hervorzuheben ist neben der grandiosen Grafik auch die tolle Sound-Kulisse, auch wenn der Sprecher in englischer Sprache verfügbar ist, dafür gibt es aber deutsche Untertitel.

Last Voyage (Universal, 1,99 Euro)
Last Voyage (Universal, 99 Cent) Zwei Fünftel dieser App sind grandios gestaltet und machen definitiv Lust auf mehr. Der Rest ist leider so enttäuschend und anders gestaltet, dass wir das Gesamtpaket nicht empfehlen können. Nach rund 30 Minuten hat man Last Voyage bereits durchgespielt – allerdings bleiben viele Fragen offen. Warum haben die Entwickler nicht einfach mehr Puzzles eingebaut? Warum durfte ich nicht länger an meinem iPhone oder iPad knobeln? Last Voyage hätte ein richtig großes Ding werden können, für das wir dann auch gerne mehr bezahlt hätten.

Goo Goo! (Universal, 99 Cent)
Wer sich noch an das kultige Puzzle-Spiel World of Goo erinnert, wird sicherlich auch gleich wissen, worum es sich bei Goo Goo! handelt. Richtig, auch hier kommen kleine, klebrige Bälle zum Einsatz, die man mit Hilfe des eigenen Fingers und der Schwerkraft ins Ziel bringen muss. Mit der von den Angry Birds-Games bekannten „Ziehen-Zielen-Loslassen“-Fingergeste versucht man auch in Goo Goo!, den eigenen kleinen Ball fortzubewegen, an Hindernissen, klebrig-haftenden Stellen und Dornen vorbei, Sterne einsammelnd, ins Ziel jedes Levels zu bringen.

Noodles! (Universal, 1,99 Euro)
Das Spielprinzip von Noodles ist schnell erklärt: Man muss Rohre so drehen, dass alle Teile miteinander verbunden werden. Dabei reicht ein Fingertipp auf das gewünschte Rohr aus, um es im Uhrzeigersinn rotieren zu lassen. Alle fünf Sterne bekommt man am Ende der Runde aber nur, wenn man nicht zu viele Züge benötigt, um das Puzzle zu lösen.

Der Artikel Einmal zahlen, endlos spielen: 52 Spiele-Empfehlung für ungetrübtes Gaming-Vergnügen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
USB Hub 3 Port für iPhone

iGadget-Tipp: USB Hub 3 Port für iPhone ab 3.39 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Neben den 3 USB-Ports hat das Ding sogar noch einen Dock-Anschluss!

Ideal für unterwegs.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Sketch Me! Sketch&Cartoon

Mit Sketch Me! können Sie Ihre Fotos einfach in Cartoon- oder Skizzenbilder umwandeln.

Funktionen:
• 20 Effekte (schwarze Striche, weiße Striche, Pastell, Bleistiftskizze, Farbskizze, Briefmarke, Halbton, schraffierend, …)
• Kantenstärke und Deckkraftanpassungen
• Anpassungen für Kontrast, Helligkeit und Sättigung
• Speichern Sie die Ergebnisse im Fotoalbum
• Teilen Sie das Resultat auf Flickr, Facebook, Twitter, via E-Mail, …

Sketch Me! Sketch&Cartoon (AppStore Link) Sketch Me! Sketch&Cartoon
Hersteller: pierre gougelet
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Update für OS X Server

Apple hat ein Update für OS X Server zum Download bereitgestellt. Die Version 4.1.5 verbessert die Kompatibilität mit dem gestern veröffentlichten Betriebssystemupdate OS X 10.10.5 sowie die Zuverlässigkeit von MDM-Befehlen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples TV-Dienst verzögert sich deutlich

Dass Apple nach dem Streaming-Dienst für Musik auch an einem Streaming-Dienst für Filme und Serien arbeitet , wurde schon vor längerer Zeit aus diversen Quellen bekannt. Zahlreichen Berichten zufolge hätte der TV-Dienst in diesem Jahr zusammen mit einer neuen Generation des Apple TV auf den Markt kommen sollen. Auch Bloomberg berichtet nun, der anvisierte Termin der Ankündigung sei das iPhone-E...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Belkin Lightning-Kabel und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

ab 9 Uhr

Trust Tytan 2.1 Bluetooth Lautsprechersystem (hier)

ab 10 Uhr

TP-Link mobiler WLAN Router (hier)
AmazonBasics Bluetooth-Speaker (hier)

ab 11 Uhr

Com-Pad Powerbank 6000 mAh (hier)
Urban Revolt KfZ-Halterung für iPhone (hier)

ab 12 Uhr

Orvibo Wireless-Steckdose (hier)

ab 14 Uhr

Sony Lautsprecher-Bundle (hier)

ab 15 Uhr

Yohann iPad-Halterung (hier)

ab 16 Uhr

Expower wasserdichter Bluetooth-Speaker (hier)

Belkin Lightning Kabel

ab 17 Uhr

Belkin Lightning Kabel 1,2 Meter (Foto/hier)

ab 18 Uhr

iClever Bluetooth-Transmitter (hier)
Belkin 2-Port USB-Ladegerät (hier)
Tumi Lederhülle für iPad mini (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Verpackungen beim Zubehör: Apple gibt Herstellern detaillierte Anweisungen

Im Juli wurde bekannt, dass Apple seine Drittanbieter von Zubehörteilen angewiesen hat, die Produktverpackungen zu überarbeiten. Sie sollen an Apples eigenes Branding angepasst werden. In Japan wurden bereits erste neu gestaltete Verpackungen gesichtet.

tech21 verpackungen

Zu den Anweisungen für die Verpackungen zählen: durchgängig weiße Farbe, einfache Schriftarten, neue Richtlinien für die Produktfotos und die Verwendung von höherwertigerem Material als bisher. Im Allgemeinen zielt Apple auf mehr Einheitlichkeit bei den Verpackungen.

Laut Business Insider muss vor allem die Qualität der Fotos verbessert werden. Hier wird nach starken Änderungen verlangt.

„Die neuen Designvorlagen rücken die Taschen und Hüllen von Drittanbietern ins rechte Licht. Sie schaffen auch mehr Einheitlichkeit bei den Herstellern, was dafür sorgt, dass die Produktschränke attraktiver wirken und leichter zu überschauen sind“, so heißt es in einem internen Schreiben.

Das Zitat wurde von Business Insider leicht verändert. Als Grund gab das Magazin an, dass Apple die Sicherheitsvorkehrungen erhöht hat, um eben solche Leaks leichter identifizieren zu können. Der Konzern möchte natürlich nicht, dass zu viele Interna an die Öffentlichkeit geraten. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Time Surfer: Das kann Apples Gratis-App der Woche

Habt ihr schon den kostenlosen Download von Time Surfer gestartet? Was das Spiel auf dem Kasten hat, klären wir für euch.

Time Surfer

Von Donnerstag bis Donnerstag gibt es jede Woche eine Gratis-App der Woche seitens Apple. Diesmal darf sich Time Surfer (App Store-Link) über diese Auszeichnung freuen. Das 34,8 MB große Spiel wurde zudem vor wenigen Tagen aktualisiert und kann jetzt auch in deutscher Sprache gespielt werden.

Ähnlichkeiten zu Tiny Wings kann man hier nicht leugnen. Dennoch ist der Ableger ein spaßiges Unterfangen, das jetzt sogar kostenlos bestritten werden kann. In Time Surfer spielt ihr ein kleines Tier, das mit einem galaktischen Hoverboard ausgestattet ist. Wie auch in Tiny Wings müsst ihr durch eine hüglige Landschaft fahren und in Tälern durch einen Klick auf das Display Schwung holen, um dann eine weite Strecke in der Luft zurückzulegen.

Zurückspulen erlaubt 2. Versuch

Das besondere an Time Surfer ist die Möglichkeit ein „Time Power-Up“ zu verwenden. Fällt man in einen Abgrund oder fliegt gegen gefährliche Objekte, kann man die Zeit zurückspulen und so einen zweiten Anlauf starten. Natürlich ist das Zurückspulen begrenzt, mit im Level verteilten Edelsteinen lässt sich das Power-Up wieder aufladen. Auf der Strecke selbst gibt es zusätzliche Helfer, die zum Beispiel einen ordentlichen Geschwindigkeits-Boost spendieren. Die Grafiken sind futuristisch, Time Surfer spielt nämlich in der Galaxie.

Time Surfer 1

In der „Time Capsule“, der In-Game-Store von Time Surfer, lassen sich neue Haustiere kaufen, die dann auf dem Hoverboard fahren. Hier gibt es auch neue Kostüme, bezahlt wird übrigens mit Kuchen, den man im Spiel sammelt oder sich per In-App-Kauf besorgt. Zudem ist eine iCloud-Anbindung vorhanden, auch könnt ihr online per Game Center gegen Freunde antreten.

Insgesamt macht Time Surfer nicht nur einen futuristischen, sondern auch guten Eindruck – allerdings gibt es immer mal wieder Frustmomente, wenn man etwa vor ein plötzlich auftauchendes Hindernis knallt. Als Gratis-Download, mit nicht aufdringlichen In-App-Käufen, ist Time Surfer heute ein Download wert.

Time Surfer im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Time Surfer: Das kann Apples Gratis-App der Woche erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karte bei Ex Libris günstiger

Ex Libris bietet zur Zeit auf iTunes-Karten 10 – 15 % Rabatt. Das Angebot gilt noch bis zum 15. August (Achtung Feiertag). Pro Person max. 3 Stück. Solange Vorrat. Gilt nur in den Filialen. Herzlichen Dank an den Hinweisgeber.
  • 10% auf die Karte mit dem Wert von Fr. 30.- und Fr. 50.-
  • 15% auf die Karte mit dem Wert von Fr. 100.- und Fr. 200.-
itunes_aktion_820x382 Original article: iTunes-Karte bei Ex Libris günstiger
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iCloud-Option: Dateien, Kontakte und Kalender wiederherstellen

Habt ihr versehentlich eine Pages-Datei aus der iCloud-Drive gelöscht? Sind plötzlich alle Kontakte weg? Oder hat eine Drittanbieter-App euren Kalender durcheinander gewürfelt? Ab sofort gibt es auf iCloud.com eine neue Option, die genau solche Probleme behandelt.

iDownloadBlog hat die neue Erweiterung entdeckt. Auf iCloud.com unter Einstellungen finden sich unten links die entsprechenden Punkte zum Wiederherstellen von Daten. Die iCloud Drive speichert nämlich gelöschte Dateien zur Sicherheit noch 30 Tage länger und sie iCloud hat ohnehin immer ein passendes Backup für Kontakte, Kalender und Erinnerungen dabei.

So könnt ihr falls nötig dann eines der letzten Backups punktuell per Klick wiederherstellen – ohne euer gesamtes iPhone oder iPad neu konfigurieren zu müssen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iTunes 12.2.2, iOS 8.4.1 und OS X 10.10.5

In der Nacht auf heute hat Apple Updates sowohl für iTunes wie auch für die beiden Betriebssysteme iOS und OS X veröffentlicht. Insbesondere das OS-X-Update stellt eine wichtige Aktualisierung dar, behebt es doch eine grobe Sicherheitslücke die seit der Veröffentlichung von Yosemite in OS X schlummert.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Nächste, bitte: Actionspiel „Warhammer 40,000: Freeblade“ für Herbst angekündigt

Ihr könnt gar nicht genug „Warhammer 40,000”-Spiele für iPhone und iPad bekommen? Dann haben wir gute Nachrichten für euch. Denn Pixel Toys, der Entwickler des Shooters Gunfinger (AppStore), hat mit Warhammer 40,000: Freeblade einen weiteren Titel im erfolgreichen Brettspiel-Franchise von Games Workshop angekündigt. Während die meisten iOS-Spiele allerdings im Genre der Strategiespiele angesiedelt sind, handelt es sich hier um einen Tap-to-Shoot-Actionspiel. Der Release ist für den Herbst geplant.

Einen ersten Einblick ins Spiel gibt es der oben eingebundene Trailer. Ihr schlüpft in das Blechkleid riesiger Mechs, hier Imperial Knights genannt, um euren Feinden richtig Feuer unterm Hintern zu machen. Sobald wir weitere Informationen zu Warhammer 40,000: Freeblade, werden wir natürlich wieder berichten…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung muss Apple 400 Millionen Dollar zahlen

Drei Jahre liegt das Urteil gegen Samsung inzwischen zurück , eine Milliarde Dollar Schadenersatz an Apple entrichten zu müssen. Nach mehreren weiteren Verhandlungen sank die Summe immer weiter und wurde um mehr als die Hälfte reduziert. Jetzt sieht es aber so aus, als ob wenigstens der Rest der Strafe fließen und Apple demnächst eine größere Überweisung erhalten wird. Das US-Berufungsgereicht ...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS: Sleep – Timer für Musikwiedergabe

Radiowecker für den Nachtisch hatten oft die Funktion, dass die Wiedergabe des Radios oder anderer Musikquellen nur eine bestimmte Zeit lang laufen sollte. Nach beispielsweisen voreingestellten 15 Minuten stoppte das Gerät die Wiedergabe und man konnte so getrost seinen Schlaf fortführen, ohne nachts um vier Uhr noch mal zu merken, dass die Musik noch läuft.

Auch iOS hat einen solchen Sleep – Timer, der allerdings nicht direkt in der Musikapp zu finden ist. Benötigt wird dafür die normale Timerfunktion Eures Geräts. Als Ton für das Ende des Times wählt ihr „Wiedergabe stoppen“. Zu finden ist dieser Eintrag ganz unten in der Liste der potentiellen Tönen. Und schon stoppt nach der vorher eingegeben Laufzeit Eure Musik.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixagram

Erstellen Sie auf einfache Weise atemberaubende Bilder mit Pixagram, und teilen Sie sie mit Ihrem bevorzugten sozialen Netzwerk.

Fügen Sie einzigartige Filter, Effekte und Rahmen hinzu, um ein tolles Designerstück zu erhalten!

** Features **
• Farbfilter wie Lomo, Vintage, … 
• Lichteffekte oder Overlays wie Bokeh, Leak
• Rahmenbegrenzungen wie Instant, Grunge, Viewfinder, Film, …
• Instafit
• Orton-Effect
• Filmkörnung hinzufügen
• Passen Sie Kontrast, Helligkeit, Sättigung, Belichtung, Vitalität, Temperatur an
• 30+ Schriftarten zum Hinzufügen von Text zu Ihren Fotos
• Vignettierung
• Auf Ihrem Gerät sichern
• Teilen Sie mit Ihren Freunden auf Instagram, Twitter, Facebook, via E-Mail, …
• Hochauflösender Export

Pixagram (AppStore Link) Pixagram
Hersteller: pierre gougelet
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erneuerter TV-Dienst von Apple kommt erst 2016

AppleTV - Teaser - AppleTV 2 News Mac iOS

Das neue AppleTV wird in diesem Jahr auf den Markt kommen – soviel kann man jetzt schon sagen – aber der damit verbundene TV-Dienst wird laut neuesten Informationen noch etwas auf sich warten lassen müssen. Laut neuesten Informationen von Seiten Bloomberg hat sich Apple dazu entschieden, den Dienst erst im Jahr 2016 an den Start zu bringen, da noch einige Verhandlungen in den Kinderschuhen stecken und man kein geringes Angebot anbieten möchte. Besonders die großen TV-Anbieter sind noch ein heikles Thema für Apple.

Apple wollte eigentlich in diesem Jahr
Apple steht unter einem enormen Zugzwang und kann sich in diesem Bereich wirklich keine Fehler mehr leisten, da Amazon und Google den Markt ordentlich aufmischen. Aus diesem Grund hat man sich dazu entschieden, in zwei Etappen vorzugehen und somit die Hardware zuerst zur Verfügung zu stellen und dann erst die Inhalte. Natürlich wäre Apple lieber gewesen gleich beides gleichzeitig zu veröffentlichen, aber hier hat man die Rechnung wohl ohne die großen TV-Sender gemacht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Seventh Son – Stell dich deinem Schicksal

Es sind die Geschichten die einen Film ausmachen. Da kommt es weder auf das Budget noch auf die Schauspieler an – gut, nicht ganz richtig, je nach Vorlieben können natürlich auch Lieblingsschauspieler einen schlechten Film etwas erträglicher machen.

Seventh Son – Stell dich deinem Schicksal

Ein Lieblingsschauspieler – zumindest von mir – spielt in «Seventh Son» nicht mit. Dennoch hab ich mich sehr gut unterhalten gefühlt beim mystischen Film über einen Geisterjäger von früher, der sich den Hexen annehmen sollte.

Dem Schicksal kann man nicht entkommen. Genauso geht es Tom, dem Jungen, welcher auf dem Hofe seiner Mutter arbeitet. Einer uralten Prophezeiung zufolge ist er, als siebter Sohn eines siebten Sohnes einem Orden zugehörig der Geisterjäger.
Seine Aufgabe ist es, die schwarze Magie zu bekämpfen.

Kaufen

Schweiz:
Seventh Son– direkt Kauf Link DVD
Deutschland:
Seventh Son – direkt Kauf Link DVD
Seventh Son – direkt Kauf Link Blu-Ray
Österreich:
Seventh Son – direkt Kauf Link DVD
Seventh Son – direkt Kauf Link Blu-Ray
iTunes Movie Store:
Seventh Son– direkt Kauf Link

Allergiker Info: Links können Spuren von Affiliate enthalten.

The post Seventh Son – Stell dich deinem Schicksal appeared first on Pokipsie's digitale Welt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xenowerk: Etwas einseitiger Shooter erstmals für 99 Cent im Angebot

Im App Store werden mal wieder zahlreiche Angebote gefeiert. Wir wollen noch einen kleinen Hinweis auf Xenowerk verlieren.

Xenowerk 3 Xenowerk 2 Xenowerk 1 Xenowerk 4

Wenn die schwedischen Entwickler von Pixelbite ein neues Spiel in den App Store bringen, kann man fest davon ausgehen, dass es qualitativ hochwertig ist. Erst gestern haben wir euch mit Informationen zum wirklich tollen Action-Abenteuer Space Marshals versorgt, heute wollen wir einen Blick auf Xenowerk (App Store-Link) werfen, das im Juni erschienen ist und aktuell nur noch die Hälfte kostet.

Xenowerk bietet bei weitem nicht so viel Tiefgang wie Space Marshals, für 99 Cent wird man aber ebenfalls mit reichlich Action versorgt. Das ist übrigens genau das richtige Stichwort: In der Universal-App wird geballert, was das Zeug hält. Xenowerk ist perfekt für die Momente, in denen man sich keine Gedanken um Gott und die Welt machen möchte, sondern sich einfach nur zurücklehnt und ein paar Mutanten zurück in den Himmel befördern will.

Xenowerk spielt in einem gleichnamigen unterirdischem Forschungslabor, bei dem ein Experiment furchtbar in die Hose gegangen ist. Man übernimmt die Steuerung einer furchtlosen Heldin, die die letzte Hoffnung gegen die Mutantenplage ist und in insgesamt 50 Leveln alles aus dem Weg räumen muss, was sich ihr in den Weg stellt.

Xenowerk ist Entspannung für Action-Fans

Die Steuerung von Xenowerk könnte einfacher nicht sein: Mit zwei virtuellen Joysticks läuft man durch die verwinkelten Labore und schießt auf die angriffslustigen Mutanten. Zudem kann man durch einzelne Touch-Berührungen Spezial-Aktionen auslösen, die Kamera neu ausrichten oder zwischen den zwei zuvor ausgewählten Waffen wechseln.

Während Xenowerk durchaus etwas abwechslungsreicher gestaltet sein könnte, überzeugt es an anderer Stelle auf ganzer Linie. Besonders beeindruckend ist die hochauflösende Grafik, die auf neuen iOS-Geräten einfach fantastisch aussieht und unter anderem mit tollen Schatteneffekten in Echtzeit zu überzeugen weiß. Zudem gibt es viele kleine Details in der Umgebung, etwa Wasserfontänen aus einem Getränkespender, auf den man aus Versehen geschossen hat.

Action-Fans, die auf etwas Abwechslung verzichten können, bekommen für 99 Cent ein echten Optik-Leckerbissen zur Feierabend-Entspannung. Wie genau das Spiel aussieht, zeigen wir euch in unserem Gameplay-Video.

Der Artikel Xenowerk: Etwas einseitiger Shooter erstmals für 99 Cent im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausgewählte Apps und Spiele kurze Zeit mindestens zum halben Preis

Der allwöchentliche AppStore-Tag am Freitag beginnt auch in dieser Woche mit einem Sonderangebot von Apple. Bei der Aktion in dieser Woche werden erneut diverse Apps und Spiele für kurze Zeit mindestens zum halben Preis angeboten. Darunter befinden sich erneut einige der besten Apps und Spiele, die  jemals im AppStore erschienen sind. Die meisten davon waren in der Vergangenheit auch bereits in meinen AppStore Perlen vertreten. Hier also zur Übersicht die Liste mit den reduzierten Apps und Spielen dieser Woche, ehe am Abend dann die reguläre Folge der AppStore Perlen folgt:

Apps:

Spiele:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beliebter Zombie-Shooter „Zombie Hunter: Apokalypse“ erhält Update

Genera Games hat seinem bereits mehr als 5 Millionen mal heruntergeladenen Zombie-Shooter Zombie Hunter: Apokalypse (AppStore) ein umfangreiches Update auf Version 1.8 verpasst. Neu mit dabei sind eine neue Shotgun, die Karte Nr. 2 wurde überarbeitet und neu gestaltet und das Interface sowie einige Missionen verbessert.

Zombie Hunter: Apokalypse (AppStore) ist ein typischer Scharfschützen-Shooter. Auf Dächern kauernd geht ihr in zahlreichen Missionen auf Zombiejagd, um die letzten überlebenden Menschen vor den stinkenden Visagen der Untoten zu bewahren. Durch Headshots und Missionserfolge verdient ihr Belohnungen, die ihr dann wieder in neue Waffen und Upgrades investieren könnt. Der Download des grafisch ansprechenden Zombie Hunter: Apokalypse (AppStore) ist kostenlos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple mit neuem Bericht zur Vielfalt im Unternehmen

Apple hat den neuen Bericht zur Vielfalt im Unternehmen bereitgestellt. Die ersten Ergebnisse sind vielversprechend.

Auf der Diversity-Sonderseite hat Apple neue Mitarbeiter-Statistiken veröffentlicht. Apple betreibt einige Inklusions-Kampagnen, um unter anderem mehr Frauen und Mitarbeiter aus ethnischen Minderheiten anzustellen. Der Bericht zeigt neben deutlichen Bemühungen um Transparenz bereits kleine Fortschritte aufgrund von Initiativen.

diversity-bericht_1

So sind 69 Prozent der Belegschaft männlich (im Vorjahr 70 Prozent) und die Anzahl der Mitarbeiter aus anderen Gruppen erhöhte sich ebenso: Schwarze (von 7 auf 8 Prozent) und asiatische (von 15 auf 18 Prozent) Mitarbeiter sind vermehrt an Bord. Die weiße Belegschaft beläuft sich zur Zeit auf 54 Prozent in den USA, weltweit auf 69 Prozent.

diversity-bericht_2

Sowohl die Human Resources-Chefin Denise Young-Smith, als auch Tim Cook kommentieren das Thema. Young-Smith betonte in ihrer Nachricht vor allem das Engagement der Mitarbeiter, die sie mit Ideen zur demographischen Optimierung der Belegschaft sehr unterstützten. Den vollständigen englischen Text der Memo hält 9to5Mac bereit.

diversity-bericht_3

Tim Cook, dessen Nachricht öffentlich im Vorfeld der Statistiken auf der Sonderseite zu lesen ist, bezeichnet die Ergebnisse als einen kleinen Schritt in die richtige Richtung, es gebe allerdings noch genug zu tun. Apple werde auch in Zukunft sehr viel in dieses Vorhaben investieren, um Inklusion (gemeint ist Zugehörigkeit als Gegenteil der Ausgrenzung) noch stärker zu forcieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PowerTab: Leistungsstarkes Solarladegerät noch bis Sonntag auf Kickstarter unterstützen

Eine Firma aus Österreich will mit einem leistungsstarken Solarpaneel das Leben von Technik-Nerds einfacher machen.

Powertab

Wir haben in der Vergangenheit schon öfters einen genauen Blick auf Solarladegeräte geworfen, wurden aber oft enttäuscht. Um wirklich einen Effekt erzielen und ein iPhone aufladen zu können, muss das Solarpaneel nicht nur groß genug sein, sondern auch in der prallen Sonne liegen. In vielen Teilen Deutschlands war zumindest letzteres in den letzte Wochen oft gegeben, daher wollen wir einen Blick auf das PowerTab werfen.

Es handelt sich um ein Kickstarter-Projekt, das noch bis Sonntag unterstützt werden kann. Die Auslieferung des PowerTabs, ein Solarladegerät mit einem 6.000 mAh starken Akku, soll noch im September erfolgen. Mit dabei ist man aktuell ab 49 Euro für ein PowerTab, hinzu kommen 10 Euro für den Versand nach Deutschland.

Laut Herstellerangaben steckt im PowerTab jede Menge hochwertige Technik. Verbaut ist neben einer fünf Watt starken Sunpower-Solarzelle auch zwei Akkus mit insgesamt 6.000 mAh Kapazität, bei denen der gleiche Zellentyp zum Einsatz kommt wie beim Tesla Roadster und Tesla Model S. Über einen USB-Anschluss soll ein Smartphone beispielsweise in 100 Minuten komplett aufgeladen werden können – nur mit der Kraft der Sonne.

PowerTab hat bereits über 60.000 Euro eingespielt

Mittlerweile hat das PowerTab, das in etwa so groß ist wie eine Blatt DIN A5, rund 60.000 Euro eingespielt und damit das Ziel der Kampagne locker erreicht. In den letzten Wochen wurden sogar einige der Stretch Goals geknackt, unter anderem verschiedene Farben, passende Adapter oder eine IPX6-Zertifizierung.

Etwas schade finde ich nur, dass die Kickstarter-Kampagne ein paar Wochen zu spät kommt – im September dürfte es ja mit dem Sommer und der Sonne irgendwann vorbei sein. Wer sich allerdings für das kommende Jahr rüsten will, kann das schon jetzt tun, immerhin sprechen die Hersteller vom weltweit effizientesten Solarladegerät. Wir werden unseren Testbericht nachreichen, wenn wir das PowerTab erhalten und ausprobiert haben. Spätestens im Oktober soll es dann auch für 99 Euro im Handel erhältlich sein.

(YouTube-Link)

Der Artikel PowerTab: Leistungsstarkes Solarladegerät noch bis Sonntag auf Kickstarter unterstützen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 14. August (4 News)

Auch diese Woche schließen wir nicht ohne unseren News-Ticker. Wie jeden Tag werden wir diesen mehrmals am heutigen Mittwoch aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung07:04h | Universal

    „Time Surfer“ ist Apples-Gratis-App der Woche

    Wie bereits erwähnt könnt ihr aktuell Time Surfer (AppStore) von Kumobius kostenlos aus dem AppStore laden – es ist Apples Gratis-App der Woche….
    Time Surfer iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview07:03h | Universal

    Düsterer Thriller

    Micro Macro Games wird in zwei Wochen (27. August) sein Stealth-Thriller Calvino Noir im AppStore veröffentlichen. Weitere Infos folgen zum Release.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview07:02h | Universal

    „Go Pogo“ ist das nächste Spiel von Nitrome

    Nitrome hat sein nächstes Spiel angekündigt. Es heißt Go Pogo und ist ein Plattformer. Ein Releasetermin gibt es noch nicht…
    Go Pogo iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Technik, Gadgets & Gerüchte07:00h | Universal

    iOS 8.4.1

    Apple hat am gestrigen Abend iOS 8.4.1 zum Download freigegeben. Das vermutlich letzte Update vor dem Release von iOS 9 bietet vorwiegend Fehlerbehebungen bei Apple Music und verbessert die Performance des Betriebssystems.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hexoscope

Hexoscope – ein neues Denkspiel mit einem originellen Spielsystem, welches die Fähigkeit des Spielers testet, aus Chaos etwas zu kreieren.
Spielziel: Ordne die chaotische Kombination aus Kontakten, die auf den sechseckigen Spielflächen liegen.
Die Plätze der Spielfläche müssen vertauscht werden, sodass aus der zufälligen Ansammlung von Kontakten eine Kette entsteht, die die Energiequelle mit dem Energieempfänger verbindet.
Die Menge der verschiebbaren Spielflächen ändert sich nach jedem Zug.

Wesentliche Besonderheiten:
– Einzigartiges Gameplay.
– 72 Chaosniveaus unterschiedlicher Schwierigkeit.
– Die Niveaus werden bei jeder Wiederholung zufllig neu zusammengestellt.
– Alle Niveaus sind erreichbar, ohne zusätzliche In-App-Käufe.
– Volle iPad-Retina-Unterstützung.
– Automatisches Speichern beim Verlassen des Spiels.
– Klares, minimalistisches Design.
– Hintergrundmusik „Ambient“.

———————————————————————————————–
Spielregeln
1. Tausche die Plätze von roten oder blauen Verbindungsstücken, um die Energiequelle und den Energieempfänger mit einer Kette zu verbinden.
2. Ein schwarzes Verbindungsstück verwandelt sich in ein rotes, wenn es mit der Energiequelle verbunden wird.
3. Ein schwarzes Verbindungsstück verwandelt sich in ein blaues, wenn es rote Nachbarn hat: einen, zwei oder drei – in Abhängigkeit von den Chaosbedingungen.
4. Statische Verbindungsstücke können nicht verschoben werden und verwandeln sich nicht in blaue.
5. Das Ziel und die Bedingungen jedes Chaos sind im Fenster „Briefing“ beschrieben.
6. Beachte: Jeder Zug kostet 5 Sekunden!

Hexoscope (AppStore Link) Hexoscope
Hersteller: Artem Saakyan
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS und Android: So hoch ist der Anteil der Switcher

Wer sich ein Smartphone zulegt, hat im Grunde nur die Wahl zwischen iOS und Android. Google und Apple haben den Markt zwischen sich aufgeteilt und feilschen um Geländegewinne. Mit neuen Geräten und Software-Features versuchen sie Kunden von der anderen Seite abzuziehen.

Wie erfolgreich solche Strategien sind, haben die Marktforscher von Consumer Intelligence Research Partners analysiert. Nutzer sind gegenüber ihrer einmal gewählten Marke bzw. dem gewählten Betriebssystem zum überwiegenden Teil gegenüber loyal, was man wiederum auch als Kompliment an die beiden konkurrierenden Systeme verstehen kann.

cirp1

Hier gibt es jedoch feine Unterschiede und zum Teil überraschende Ergebnisse. Die Marktforscher klären auf.

Android führt knapp im Abwerbe-Wettstreit

Innerhalb der letzten beiden Jahre, so die CIRP-Analyse (PDF-Link), lagen Android und Apple nahezu gleichauf, was die erfolgreichen Abwerbeversuche angeht. Den 82 Prozent, die Android im Untersuchungszeitraum treu geblieben sind, stehen 78 Prozent bei Apples iOS gegenüber, so Macrumors.

Android liegt also mit leichtem Vorsprung vorn. Das zeigt sich auch im Blick auf die Zahl der Neukunden beim jeweiligen Anbieter: 20 Prozent der Android-Neulinge waren zuvor iPhone-Nutzer. Dem gegenüber hatten nur 16 Prozent der neuen iOS-Kunden vorher ein Android-Gerät. Der entscheidende Vorteil für Apple ist jedoch, dass sich die Android-Anteile auf hunderte Hersteller verteilen. Vom Grundsatz her, ist man gegenüber Apple deutlich loyaler, leider geht nicht hervor, wie treu Nutzer einem bestimmten Android-hersteller ist.

Smartphone-Erstnutzer entscheiden sich meist für Android

Konsumenten, die zuvor noch nie ein Smartphone besessen hatten, griffen zu 62 Prozent zu Android. iOS lag mit 24 Prozent Anteil weit abgeschlagen. Dies ist sicherlich dem niedrigeren Einstiegspreis geschuldet.

cirp2

Auch der Mobilfunkanbieter spielt eine Rolle

Unter den Kunden, die bei einem Wechsel des Mobilfunkanbieters auch ihr Betriebssystem wechselten, stellte sich Android ebenfalls als deutlich erfolgreicher heraus: 79 Prozent der Android-Nutzer blieben bei Googles System, nur 51 Prozent bei iOS.

Loyale Apple-Kunden sind (k)ein moderner Mythos

Laut CIRP-Mitgründer Josh Lowitz würde die Branche die Dynamik zwischen iOS und Android noch nicht wirklich gut verstehen. „Weitgehend unbekannt ist die sogenannte Loyalitätsrate – als Maßstab dafür, wie gut es einer Firma gelingt, ihre Kunden zu binden“, so Lowitz. Allzu leicht wird davon ausgegangen, dass es Apple weitaus besser gelingt, die Kunden zu den eigenen Produkten loyal zu stimmen. Im Vergleich zu anderen Herstellern gelingt Apple dies deutlich besser, als es anderen Herstellern gelingt. 78 Prozent der iPhone-Nutzer bleiben dem Gerät treu.

Bei den hier aufgezeigten Zahlen geht es lediglich um Prozentwerte. Die absoluten Zahlen wären sicherlich auch interessant. Die 16 Prozent der ehemaligen Android-Nutzer, die zum iPhone wechseln, sind in absoluten Zahlen deutlich höher, als die 20 Prozent der ehemaligen iOS-Nutzer, die zu Android wechseln. Auf der letzten Quartalskonferenz gab Apple CEO Tim Cook an, dass niemals zuvor mehr Android-Nutzer zum iPhone-wechselten.

Demnächst geht es wieder los. Im kommenden Monat wird das iPhone 6S vorgestellt. Dann werden Telekom, Vodafone und o2 entsprechende Angebote schnüren, um Kunden zum iPhone 6S zu bewegen. Aber auch andere Anbieter werden iPhone-Angebote bereit halten. Wir sind gespannt, insbesondere zum Marktstart wird es ein paar interessante Angebote geben.

Die Studie von CIRP basiert auf einer Befragung von 4000 US-Bürgern, die zwischen Juli 2013 und Juli 2015 ein Smartphone aktiviert hatten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bloomberg ohne Neuigkeiten: Apples Web-TV erst 2016

Auf der Suche nach verwertbaren Informationen über das bevorstehende iPhone-Event greift der Branchendienst Bloomberg mal wieder nicht sehr tief in die Spekulationskiste. Demnach soll der Web-TV-Dienst von Apple nicht in diesem Jahr mehr auf den Markt kommen können. Stattdessen habe man sich für einen Release in 2016 entschieden. Man könnte angesichts des aktuellen Berichts schon fast in die Verlegenheit kommen, zu schreiben, dass Bloomberg damit letzte Mutmaßungen bestätigt.

The company wanted to introduce this year a live TV service delivered via the Internet, but is now aiming for 2016, said people familiar with Apple’s plans.

Denn es ist ein Punkt, der schon mehrfach in der zurückliegenden Berichterstattung angesprochen wurde. Doch Bloomberg versteht sich gerne darauf, bereits ziemlich sicheren Gerüchten den letzten Prozent an Wahrscheinlichkeit zu verleihen.

Der Grund für die Verschiebung liege in den Verhandlungen mit den TV-Anbietern. Bislang ist hier nur von amerikanischen Medien-Größen die Rede. Auch die Infrastruktur bereite dem Unternehmen noch etwas Sorge.

Nichtsdestotrotz soll Anfang September ein runderneuerter Apple TV in den Handel kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off Email Archiver

Email Archiver works with Apple’s Mail for OS X, storing your emails as PDFs. It makes them compatible anywhere you can open up a PDF, not just with Mail. Emails are stored hierarchically in the same way that your email is organized in Mail.app.” Purchase for $9.99 (normally $19.99) at MacUpdate Promo *Purchase Supports Mac App Deals OFFER EXPIRES August 24th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Time Surfer: Neue Gratis-App der Woche von Apple

Starten wir in den Freitag mit der neuen Gratis-App der Woche von Apple: Time Surfer.

Die Universal-App kostet regulär 99 Cent und erinnert uns an Tiny Wings. Doch hier geht alles wilder, bunter, schriller zu. Ihr steht auf einer Art Skateboard und surft über Weltraum-Hügel – im Space- und Höllen-Level.

Time Surfer gratis

Wenn Ihr auf den Bildschirm tippt und gerade auf einem Abhang seid, beschleunigt Ihr und wenn es gerade bergauf geht, werdet Ihr langsamer. Ihr dürft aber nicht zuuuu langsam werden, denn eine Hitzewelle ist hinter Euch her.

Runterfallen, Zeit zurückdrehen

Auch von Hügel zu Hügel müsst Ihr in diesem Retro-Adventure manchmal springen. Fallt Ihr runter, ist alles aus – oder? Von wegen, Ihr könnt nämlich die Zeit zurückdrehen und so werdet Ihr Fehler nicht noch einmal begehen.

Time Surfer Time Surfer
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 33 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Complete iOS 9 Developer Course for $99

Profit from Apple's Newest Technologies. Build 100 Apps with Enhanced, Feature-Rich Code!
Expires November 13, 2015 23:59 PST
Buy now and get 90% off

KEY FEATURES

Apple's highly-anticipated operating system release is rumored to blow our minds with new-and-improved features galore. Build apps that will properly showcase each upgraded tool, like innovative APIs, extended search capabilities, supported multitasking functionality, advancements in iOS gaming technologies, and more. This 90 hours of training will prepare you to create great, optimized content with Swift 2.0.
    Create pro-quality apps for iOS 9 w/ 90 hours of course content Build 100 apps from scratch w/ Xcode 7 Create apps step by step Master Swift 2 & Xcode 7 Discover the secrets behind apps like Tinder, Instagram & Uber Utilize watchOS 2 to create impressive apps for Apple Watch Create better quality games w/ complex rules using SpriteKit's latest advancements Optimize the user experience & design

COMPATIBILITY

    Internet required Mac Xcode

THE EXPERT

John Bura is a programmer, teacher, and owner of the game development studio Mammoth Interactive. His company produces XBOX 360, iPhone, iPad, Android, HTML5, ad games, and more. To this day, John has contributed to 40 commercial games, several of which have risen to number one in Apple’s app store. For more details on this course and instructor, click here. This course is hosted by StackSkills, the premier eLearning destination for discovering top-shelf courses on everything from coding—to business—to fitness, and beyond!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unter der Sonne

Die „Must-Have“ erweiterte Realität App für alle Hauskäufer, Gärtner, Fotografen und Sonnenanbeter! „Unter Der Sonne“ gibt eine einfache Antwort auf die Fragen: „Wie lange ist die Sonne auf der Terrasse des Hauses, welches Sie zu kaufen beabsichtigen?“ und „Ist es wirklich drei Monate sonnig?“.

Empfehlenswert in der Sendung „BBC Click“, 22/11 2014.

Siehe Video auf youtube.com.

Mit „Unter der Sonne“ können Sie sehen, wo die Sonne irgendwo in der Welt ist, zu jeder Tages- und Jahreszeit. Sehen sie die Position der Sonne am Himmel durch das Kamera-Display mit erweiterter Realität. Sie können sofort sehen, ob der Garten den Sie erwägen zu kaufen vom Haus nebenan verdunkelt wird!

Die App verfügt über zwei Modi:

• Finden Sie die Position der Sonne für ein bestimmtes Datum und Uhrzeit
• Finden Sie die Sonnenhöhe und die Zeit für eine bestimmte Himmelsrichtung. Platzieren Sie den Tisch richtig für Ihr nächstes romantisches Abendessen bei Sonnenuntergang.

Drehen Sie das Gerät ins Querformat, um auf dem Bildschirm zu sehen, wo die Sonne im Augenblick ist. Machen sie ein georeferenziertes Bild um Ihre Ergebnisse zu dokumentieren.

Diese App benötigt keine Internet-Verbindung. Es muss nur Ihren Standort kennen.

„Unter der Sonne“ basiert auf dem integrierten Kompass und GPS des Gerätes. Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn Sie draußen sind.

Falls Ihr Gerät nicht über einen eingebauten Kompass verfügt (z.B. iPod touch, iPhone 3G oder ältere Modelle), wird die Position der Sonne nicht in der Kamerasicht eingeblendet. Sie können aber immer noch die Position der Sonne und die Sonnenaufgang- und Sonnenuntergangzeiten in einer Liste sehen.

Unter der Sonne (AppStore Link) Unter der Sonne
Hersteller: AppsFab AS
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Koingo Mac Essentials Bundle for $24

Secure & Supercharge Your Mac with 5 Powerful Apps--At Its Lowest Price Yet!
Expires September 11, 2015 23:59 PST
Buy now and get 77% off
AirRadar 3





KEY FEATURES

Jet lag is one thing, but finding a free and open Wi-Fi network may just be your biggest travel woe. AirRadar remedies this by tracking your location, registering open networks, and saving that data for later reference. Easily pinpoint the closest usable networks, and view previously visited hotspots to connect in a familiar place.
    Easily find an open Wi-Fi network wherever you go Pinpoint Wi-Fi channels w/ the most bandwidth Immediately identify & join the best network in range Automatically save all Wi-Fi passwords Track locations you’ve been to w/ GPS & log open networks for future reference Tag specific networks as favorites Filter out networks you don’t want

COMPATIBILITY

    Mac OS X 10.7 or later All modern Wi-Fi networks (e.g. 802.11a/b/g/n/ac) Expandability for future types of Wi-Fi included

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Activation included for one user across multiple computers or multiple users on the same computer
MacPilot 7






KEY FEATURES

Few Mac owners ever harness the full potential of their devices, but you can avoid this fate with MacPilot 7. Unlock over 1,200 less-known features and easily control them using the Mac UI instead of command line tools or file operations. From displaying hidden files in Finder to tweaking your Dock’s appearance, you’ll easily access your Mac’s untapped power.
    Unlock & use 1,200+ features Access all features w/ the normal Mac UI Avoid executing complex commands or file operations Reveal hidden files & change the Dock’s look Change the screenshot file format & tweak network settings Specify files that should or shouldn’t be touched during cleanup Enable or disable features like screen savers, browser plugins, etc. Identify & flag duplicate copies of files Realize the full potential of Mac OS X “under the hood”!

COMPATIBILITY

    Mac OS X 10.7 or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Activation included for one user across multiple computers or multiple users on the same computer
MacCleanse 5






KEY FEATURES

Keep your computer organized with MacCleanse, the premier file cleanup system for Mac. You’ll access a wide array of tools to find and delete any files clogging up your hard drive and slowing down your computer. This program is your ticket to freeing up precious hard drive space, speeding up your device, and maximizing your productivity like never before.
    Scan your computer for space-wasting files to delete Clear out files from incomplete file uninstallations Discard residual logs, caches, plug-ins & more Completely wipe your web & app histories Toggle resource-hungry extensions Schedule daily, weekly, or monthly scans Receive prompts to fully uninstall an app if the process is incomplete Disable login items that are slowing down your system

COMPATIBILITY

    Mac OS X 10.7 or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Activation included for one user across multiple computers or multiple users on the same computer
Data Guardian 3






KEY FEATURES

DataGuardian is a digital vault for all your sensitive data. Instead of listing data like phone numbers and passwords in normal text files, you can compile them in an encrypted DataGuardian file. With the robust protection of 448-bit Blowfish encryption and features like automatic backup, you can rest assured your precious information is safe and secured from hackers.
    Place all your sensitive data in a secure place Store phone numbers, email addresses, credit card numbers, etc. Enjoy the security of 448-bit Blowfish encryption Easily access stored information for quick usage Automatically back up your data every few minutes Integrate files of various formats into your database Quickly generate random passwords for use Create collections to organize your records

COMPATIBILITY

    Mac OS X 10.7 or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Activation included for one user across multiple computers or multiple users on the same computer
Alarm Clock Pro 10




KEY FEATURES

With Alarm Clock Pro, you can wake up to a serenade of your favorite songs instead of those heart attack-causing noises. But this program isn’t just an alarm clock--automate customized email reminders, perform system tasks, and much more. Start your morning right--and ensure the rest of your day goes just as smoothly with Alarm Clock Pro.
    Wake up to your sound of choice Automate customized email reminders Take screenshots or webcam shots that are automatically emailed to you Perform system tasks like pinging web pages & erasing folders Stream music from iTunes or web radio

COMPATIBILITY

    Mac OS X 10.7 or later

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Activation included for one user across multiple computers or multiple users on the same computer
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MiiShower Bluetooth Speaker for $24

Fearlessly Bump Your Beats In or Out of the Splash Zone
Expires September 13, 2015 23:59 PST
Buy now and get 50% off

KEY FEATURES

Don’t let a little water keep you from getting your soundtrack started. This waterproof MiiShower Bluetooth Speaker is perfect for rocking your favorite tunes at the beach, poolside, or even in the comfort of your own shower! Simple to operate and portable, it’s the perfect musical gateway to a good time.
    Easily operate its simple interface Carry anywhere thanks to its small & compact shape Play music in any splash zone w/ its waterproof design Take calls from your phone w/ built-in microphone Use as a remote shutter: control your camera phone from afar Play wireless music from your phone Handle with ease: made of shatter-resistant rubber

COMPATIBILITY

    Any Bluetooth device (iOS, Android, etc.) Micro TD card supported SmartTalk technology works w/ Apple’s Siri

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 3.54”L x 3.54”W x 1.69”H Shipping weight: 8.8 oz Bluetooth 3.0 Working range: 32.8 ft (10 meters) Play time: 3 hrs Talk time: 10 hrs Stand-by time: 80 hrs
Includes:
    MiiShower Bluetooth Speaker (black) Charging cable

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deliver Express Basic 50% off today

Deliver Express Basic

We're offering 3 versions of Deliver Express today, here's how they differ:

Deliver Express Basic

Up to 15 destinations - 25% off of $29.95

Deliver Express Standard

Up to 50 destinations -25% off of $79.95

Deliver Express Enterprise

Unlimited destinations -25% off of $299.95

Key Features:

Send files across the Internet and locally

Deliver supports all major online services: FTP, SFTP, Google Storage, Amazon S3, WebDAV, Secure WebDAV, AFP, SMB, as well as local destinations. And with Deliver Express' hot folder processing, companies can easily automate and streamline both external and internal file delivery operations.

Watched hot folders

Create watched hot folders for your destinations, drop files there - and they will be sent automatically. Deliver Express can run absolutely unattended as a server for all of your external and internal delivery needs.

Automatic e-mail notifications

Deliver notifies recipients automatically once delivery is done, so you don't need to lift a finger and babysit your files. Create email lists for each destination as well as global lists via templates, and add addresses directly from Address Book. The file can be downloaded automatically just by clicking a link in the e-mail message.

Variable e-mail templates

The e-mails are based on powerful variable templates. Include variable data such as file name, destination, server location, hyperlink to your file or its enclosing folder, and more.

Send files to several destinatons at once

Both Deliver and Deliver Express let you send files and folders to several destinations at once. Deliver: just select multiple destinations in the Dispatcher window. Deliver Express: create destination group and drop files into its hot folder.

Automatic compression and encryption

Files and folders can be compressed in either .zip or .dmg format. And you can specify a password to encrypt disk images automatically.

Create lo-res PDF on the fly

If you send a PDF file, Deliver can create its lo-res RGB version on the fly and attach it to the notification e-mail as an instant preview for your recipients.

History

Track your files easily in the History window which provides detailed info on each delivery.

Easy database integration

Deliver destinations are saved as plain XML property list files so they can be easily created and imported by your existing database solutions. And you can also import History since it's a .plist file, too.

Platform independence

While Deliver Express runs on a Mac station, it can send any file and users can submit files to its hot folders from any platform.



More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sparkle 50% off today

Sparkle

Sparkle is the web design tool for creating modern sites with unparalleled creative control. Skip the tedium and design a gorgeous site that works right out of the box.

With Sparkle you:

  • Build landing pages in minutes. Test your ideas quickly.
  • Focus your efforts on content and information architecture.
  • Create full sites without HTML/CSS knowledge.
  • Quickly iterate on fully functional page designs.

Designer, developer, or building a site for your business, Sparkle makes sites happen.

Features
  • Born on OS X, optimized for OS X 10.10 Yosemite.
  • Familiar content creation interface, a small leap for a designer.
  • Quickly create media-rich websites, with images, video, maps, social and more.
  • Stunning output quality via web fonts and 2x/3x retina graphics.
  • Share your site at any stage of construction thanks to default draft/wireframe look.
  • Support mobile devices via specific layouts.
  • Clean HTML5 output for maximum browser compatibility.


More information

You have less than 3 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

C2H6O can do

Handy Flasche

Es sieht aus wie ein edles Handy und findet Platz in einer Handytasche. Doch bei genauerer Betrachtung entpuppt sich, dass eher Promille als Megapixel bei dem „Cell Phone Flask im Vordergrund stehen. Gefertigt aus Edelstahl und im unverdächtigen Design eines Mobiltelefons, lässt sich das Handy mit Hochprozentigen füllen und macht aus jedem Vieltelefonierer einen gesprächigen Säufer. Kostenpunkt: besoffene 12,97 Dollar.

Cell Phone Flask | Was ist C2H6O

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10.5 veröffentlicht

Apple hat OS X 10.10.5 veröffentlicht, mit Verbesserungen bei der Sicherheit, Mail und der Fotos-App. Das Update steht Nutzer via Mac App Store zum Download zur Verfügung. Vielleicht nicht die allerletzte Version von OS X Yosemite, wohl aber die letzte größere Version vor der Veröffentlichung von OS X El Capitan im Herbst hat Apple jetzt (...). Weiterlesen!

The post OS X 10.10.5 veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Boot Camp: Update mit Windows-10-Support

Apple hat ein Update für seine Dual-Boot-Software Boot Camp für OS X Yosemite veröffentlicht, die Windows-10-Support bietet. Über den Mac App Store steht Nutzern von OS X Yosemite ein Update für Boot Camp zum Download zur Verfügung. Es bietet nun die Unterstützung für das kürzlich veröffentlichte Windows 10. Apple hat zu diesem Zweck außerdem ein (...). Weiterlesen!

The post Boot Camp: Update mit Windows-10-Support appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: