Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.378 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Finanzen
3.
Produktivität
4.
Musik
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Musik
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Navigation
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Finanzen
8.
Unterhaltung
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Familie & Kinder
8.
Thriller
9.
Liebesgeschichten
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Familie & Kinder
7.
Liebesgeschichten
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Max Giesinger
7.
The Weeknd
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
Disturbed

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Various Artists
8.
Andreas Gabalier
9.
Genetikk
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Andreas Gruber
5.
Simon Beckett
6.
Judy Astley
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nele Neuhaus
9.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 23:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

97 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

2. August 2015

Großauftrag: IBM könnte jährlich bis zu 200.000 Macs bei Apple ordern

Vor etwa einem Jahr haben Apple und IBM eine weitreichende Partnerschaft für Projekte im Unternehmensbereich angekündigt. Diese könnte sich für die Mac-Verkäufe als sehr lukrativ erweisen. Wie aus einem internen Memo von IBM, das auf YouTube veröffentlicht wurde, hervorgeht, könnte der Konzern jährlich zwischen 150.000 und 200.000 Macs bei Apple ordern und damit einen Großteil seiner Mitarbeiter...

Großauftrag: IBM könnte jährlich bis zu 200.000 Macs bei Apple ordern
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iReview 31/2015

iReview

Wer's lustig mag, der kann schon mal 36 iMac-Schachteln aneinander kleben und sich daraus ein Hamster-Laufrad bauen. Wir wollen daraus keine Paralellen schaffen, sondern uns einfach ab der kindlichen Geschichte erfreuen. Noch mehr Freude machen die aktuellen Aktionen wie Rabatte bei Apfelkiste.ch oder die 200 Franken Vergünstigung beim nagelnagelneuen MacBook.

Was sonst noch in dieser Woche erwähnenswert war, steht im ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 31/2015. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music exklusiv: Erstes Dr. Dre Album seit 16 Jahren

Das erste Album von Dr. Dre nach 16 Jahren wird es exklusiv bei Apple Music geben.

Lange nichts Musikalisches von Dr. Dre. Vor 16 Jahren hat Dr. Dre sein letztes Album veröffentlicht. Das Warten hat ein Ende: Ab Freitag, 7. August, wird „Compton: A Soundtrack by Dr. Dre“ exklusiv bei Apple Music zu hören sein. Ihr könnt es hier auch vorbestellen. Die Pre-Order ist logischerweise gratis, das Album kostet dann. Oder Ihr streamt es kostenlos auf Apple Music.

Compton Dr. Dre

Die Exklusivität überrascht nicht wirklich, schließlich hat Beats-Eigentümer Dr. Dre seine Firma ja an Apple verkauft. Mit dem Album setzt Apple Music weiter auf exklusiven Content. Übrigens: Dr. Dre selbst hätte schon ein paar Jahre vorher sein Album „Detox“ an den Start bringen können.

„Detox“ in der Mottenkiste

Der Doc war aber nicht zufrieden und zog das Album 2011 zurück. Und in der Mottenkiste bleibt es auch. „Detox“ empfindet Dr. Dre auch heute „nicht als guten Job“. Mit „Compton“ soll es anders werden. Ab Freitag könnt Ihr hören, ob Dr. Dre diesmal gute Arbeit abliefert.

Dr. Dre: Compton A Soundtrack By Dr. Dre
Musik (Album mit 16 Tracks)
Gratis

Dr. Dres Kult-Album:

Dr. Dre: The Chronic
Musik (Album mit 16 Tracks)
8,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spezial-Tastatur für Bildverarbeitung Pixelmator vorgestellt

Pixelmator ist eine durchaus akzeptable Alternative für manche Photoshop-Anwender und vor allem deutlich günstiger. Die OS-X-Anwendung kostet knapp 30 Euro. Für die Bedienung gibt es natürlich Menüs und Toolbars, doch am schnellsten klappt die Bildbearbeitung mit Tastenkürzeln. Nun gibt es von EditorsKeys eine Tastatur mit Icons speziell für Pixelmator. Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten, sich die umfangreichen Tastenbefehle einzuprägen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Congstar: Allnet Flat S mit doppeltem Datenvolumen, Smart L derzeit günstiger

Gute Nachrichten für alle Mobilfunkkunden, die dieser Tage darüber nachdenken, bei Congstar einen Vertrag abzuschließen. Ursprünglich sollte die aktuelle Postpaid-Aktion Ende Juli auslaufen, der Mobilfunkdiscounter hat sich jedoch dazu entschlossen, diese bis Ende August fortzuführen.

Neukunden können bei congstar jetzt noch länger von attraktiven Extras profitieren und bei günstigen Kombinationsangeboten bares Geld sparen. Denn der Kölner Mobilfunkanbieter hat die Aktionsangebote der Allnet Flat S und M mit Extra-Datenvolumen, das besonders preiswerte 9 Cent Surf & Sprach Paket für Vielsurfer sowie die Preissenkung beim Tarif Smart L bis zum 31. August verlängert.

Allnet S und M mit 250MB Zusatz-Datenvolumen

Bei den Tarifen Allnet Flat S und M gibt es also weiterhin 250 MB Datenvolumen mehr zum gleichen Preis. Das kostenlose Upgrade gilt sowohl für Verträge mit als auch ohne Mindestlaufzeit. Für die Congstar Allnet Flat S bedeutet dies die Verdopplung des regulären Highspeed-Volumens. Ihr erhaltet 500MB anstatt 250MB bei einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2MBit/s. Darüberhinaus ist eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz und in alle dt. Handynetze inklusive. Bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten kostet der Tarif 19,99 Euro pro Monat. Bei flexibler Tarifvariante ohne Mindestvertragslaufzeit fallen monatlich 24,99 Euro an.

congstar020815

Solltet ihr euch für die Allnet Flat M entscheiden, so erhaltet ihr im Rahmen dieser Aktion 750MB anstatt 500MB Highspeed-Volumen mit bis zu 14,4MBit/s. Kunden erhalten ebenso  eine Telefonflat ins deutsche Handy- und Festnetz und eine SMS-Flat. Für die Dauer von 24 Monaten kostet dieser Tarif 24,99 Euro. Ohne Laufzeit betragen die monatlichen Kosten 29,99 Euro.

Mit dem Surf & Sprach Paket sparen

Eine besonders interessante Tarifkombination für den kleinen Geldbeutel ist das attraktive 9 Cent Surf & Sprach Paket, das noch bis Ende August zum Aktionspreis von 14,80 Euro pro Monat gebucht werden kann. Mit 1 GB Highspeed-Datenvolumen bei einer Surfgeschwindigkeit von max. 7,2 Mbit/s steht dem ausgiebigen Surfvergnügen nichts mehr im Weg. Zusätzlich haben congstar Neukunden noch 100 Gesprächsminuten in alle deutschen Netze zur Verfügung. Mit dem günstigen Paket aus Surf Flat Option 1000 und 100 Minuten Option sparen neue congstar Kunden aktuell 6 Euro monatlich gegenüber dem regulären Gesamtpreis beider Optionen.

Congstar Smart L für Smartphone-Neulinge günstiger

Smartphone-Einsteiger, die Flexibilität schätzen, profitieren beim Tarif Smart L ebenfalls noch bis Ende August von einem vergünstigten Preis. Pro Monat kostet der clevere Kombitarif nur nur 12,99 Euro pro Monat statt wie bisher 14,99 Euro. Das Aktionsangebot gilt sowohl für die Variante mit 24 Monaten Laufzeit als auch für den Smart L flex Tarif ohne Mindestlaufzeit. Der Tarif beinhaltet 200 Freiminuten und 200 SMS sowie eine Datenflat mit 250 MB Datenvolumen bei 7,2 Mbit/s.

Hier geht es zu den Congstar Aktionen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Fotos zeigen Display mit Force Touch

Woran erkennt man, dass die Präsentation des iPhone 6S näher rückt? Richtig. Immer mehr Gerüchte und immer mehr Komponenten tauchen zur nächsten iPhone-Generation auf. So zeigten sich zum Beispiel Ende Juli verschiedene iPhone 6S Komponenten. Kurz darauf hieß es, dass das Force Touch Display in Produktion geht. Genau wie bei der Apple Watch, so heißt es in der Gerüchteküche, wird Apple dem Gerät ein drucksensibles Display spendieren. Genau dieses Display ist nun aufgetaucht und zeigt sich auf verschiedenen Fotos.

Fotos zeigen iPhone 6S Display mit Force Touch

iphone6s_display_leak

Die chinesischen Reparaturspezialisten von GeekBar (via Nowhereelse) haben mehrere Fotos veröffentlicht, auf deinen die Front des mutmaßlichen iPhone 6S zu sehen sein soll. Auch wenn die Bilder nicht bestätigen, dass Apple beim iPhone 6S ein Force Touch Display verbaut, gehen wir nach wie vor davon aus, dass dies der Fall sein wird. Im Vergleich zur Displayeinheit des iPhone 6 unterscheidet sich das iPhone 6S Display ein Stück weit. Dies könnte der Force Touch Technologie geschuldet sein.

Gleichzeitig melden sich die Kollegen von M.I.C Gadget zu Wort und zeigen ebenso ein paar Fotos. Auf diesen soll ein Prototyp des iPhone 6S zu sehen sein. Allerdings halten die Fotos keine echten Neuerungen bereit. Die Quelle behauptet jedoch, dass das Gehäuse des iPhone 6S 7,1mm dick ist. Das bisherige iPhone 6 ist 6,9mm dick. Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten, so wird das iPhone 6S einen Hauch dicker als das bisherige 4,7 Zoll Modell. Das 5,5 Zoll iPhone 6 Plus ist bereits 7,1mm dick.

iphone6s_proto

Wir gehen davon aus, dass Apple das iPhone 6S im September vorstellen wird. Noch im September wird der iPhone 6S Verkaufsstart stattfinden. Das Gerät wird unserer Meinung nach über einen A9-Chip, 2GB Ram, eine 12MP Kamera, Force Touch und weiterer Verbesserungen verfügen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Über den Tellerand: Aktuelle Smartphone-Trends aus China

Immer wieder mal wollen wir über den Apple-Tellerand blicken und schauen, was sich außerhalb des bekannten Apple-Universums so tut. Das Apple nicht der einzige Smartphone-Hersteller ist, stellt keine Neuigkeit dar. Gerade chinesische Firmen haben inzwischen nachgelegt und bringen attraktive Smartphones zu günstigen Preisen auf den Markt. Wir haben Drei Topmodelle verglichen.

Zu den drei Modellen gehört das Kazam Tornado 348. Die Firma hat ihren Sitz zwar in...

Über den Tellerand: Aktuelle Smartphone-Trends aus China
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endlich ist es so weit: TaiG-Tool für iOS 8.4 Jailbreak nun als OS X-Version

Lange hat es gedauert. Doch nun ist es endlich so weit: Das TaiG-Tool steht für iOS 8.4 nun auch als OS X Version zum Download bereit. Nun könnt Ihr endlich – ohne Umwege über ein Notlösungs-Tool per Virtual Machine – Euer iDevice „ausbrechen“ lassen und die weite Welt von Cydia erkunden. Ihr konntet zwar mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Mit Indulge die beliebtesten Cydia-Tweaks anzeigen

Indulge ist ein neu erschienener Tweak in Cydia, der über die Repo von Steverolfe (http://apt.steverolfe.com/) heruntergeladen werden kann. Er bietet keine Einstellungsmöglichkeiten, fügt dafür in Cydia in der Taskleiste eine neue Kategorie namens „Bestwertung“ hinzu. In dieser seht ihr die Top-Charts der aktuellen Cydia-Tweaks, unterschieden wird hier auch zwischen kostenpflichtigen und kostenlosen Tweaks.

Indulge1
Die Statistik wird aufgrund von Download-Zahlen erhoben und funktioniert somit gleich wie die „Topcharts“-Kategorie im App Store von Apple. Indulge ist gratis und derzeit erst in einer Beta-Version vorhanden, ich konnte in meinen Versuchen jedoch keine Probleme finden.

The post Tipp: Mit Indulge die beliebtesten Cydia-Tweaks anzeigen appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Spotify-Buch: Musik-Streaming für Einsteiger erklärt

Die Möglichkeiten von Spotify sind beinahe unbegrenzt. Aber wie soll ein Einsteiger da den Überblick behalten?

Das Spotify Buch

Spätestens seit dem Start von Apple Music ist Musik-Streaming wieder in aller Munde und man kommt selbst dann nicht darum herum, wenn man sich zuvor noch gar nicht damit beschäftigt hat. Insbesondere durch die günstigen Familienpreise, die es ja auch bei Spotify gibt, kommen oft auch Leute in den Genuss des riesigen Musik-Katalogs, die sich zuvor vielleicht mit ein paar MP3s auf ihrem Gerät begnügt haben. Wenn ihr ein solcher Einsteiger seid oder jemanden kennt, der etwas Hilfe benötigt, haben wir das passende Werk für euch ausfindig gemacht: Das Spotify-Buch.

Spotify ist mit Abstand der größte plattformunabhängige Streaming-Dienst für Musik und andere Audio-Inhalte und in der Community aufgrund seiner guten Übersichtlichkeit und den tollen Playlisten besonders beliebt. Ein paar Lieder abspielen, das kann mit Spotify jeder – die weiteren Möglichkeiten sind aber schier unbegrenzt.

Das Spotify-Buch: Über 250 Seiten mit vielen Grafiken

„Dieses Buch erklärt Schritt für Schritt, wie es geht: Sie erfahren, wie Sie Ihre Lieblingsmusik entdecken und in Ihrer Musikbibliothek verwalten, wie Sie Wiedergabelisten erstellen und mit Ihren Freunden oder in sozialen Netzwerken teilen, wie Sie Ihre Musik mit all Ihren Geräten synchronisieren und, und, und. Außerdem lernen Sie, wie Sie mithilfe von Spotify Connect Ihre nächste Party planen“, heißt es in der Beschreibung des Verlags.

Wir haben bereits einen Blick in das knapp 18 Euro teure Buch geworfen, das auf rund 250 Seiten erklärt, was es in Spotify alles zu entdecken gibt. Wirklich klasse gefallen uns dabei die einfachen Beschreibungen inklusive der vielen Abbildungen, die es selbst unerfahrenen Nutzern ermöglichen, komplexe Vorgänge besser zu verstehen und einzuordnen.

Im Spotify-Buch werden zum Beispiel folgende Funktionen genauer vorgestellt: Das Teilen von Wiedergabelisten auf Webseiten, die Übernahme von Playlisten aus anderen Programmen, DJ-Apps für Spotify oder auch ganz einfache Standard-Funktionen wie das Suchen von Musik oder Abonnieren von Wiedergabelisten. Quasi das Rundum-Sorglos-Paket, um Neulinge zu echten Spotify-Experten zu machen.

Der Artikel Das Spotify-Buch: Musik-Streaming für Einsteiger erklärt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Komplettes Force-Touch-Display des iPhone 6S aufgetaucht

13762-8809-150801-iPhone_6s-l

Jetzt ist es endlich soweit die komplette Vorderseite des iPhone 6S und iPhone 6S Plus ist aufgetaucht und wurde in einer Fabrik in China abgelichtet. Die Vorderseite zeigt absolut keine erkennbaren Veränderungen und man kann jetzt schon sagen, dass sich das Design des iPhone 6S und iPhone 6S Plus nicht verändern wird obwohl man eigentlich kleine Veränderungen schon erwartet hätte. Das Display selbst soll wirklich mit einer neue Force-Touch-Technologie ausgestattet sein und etwas dicker ausfallen als das letzte Display.

Somit wird das iPhone 6S und das iPhone 6S Plus wahrscheinlich etwas dicker werden. Auch die internen Verstrebungen um die Stabilität zu verbessern tragen dazu bei, dass das iPhone etwas dicker werden dürfte als der Vorgängen. Nun kann man spekulieren ob die Kamera-Linse anhand dieser Veränderungen im Gehäuse Platz findet oder eben nicht. Wir sind schon sehr gespannt auf die fertigen iPhones und deren Features.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bilder: iPhone 6S Fotos bestätigen Force Touch?

Bilder: iPhone 6S Fotos bestätigen Force Touch? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Fotos des iPhone 6S Displays tauchen auf und sollen das bereits angekündigte, neue iPhone 6S Display mit Force Touch bestätigen. Auch 2015 scheint Apple die iPhone Leaks noch nicht vollständig […]

Der Beitrag Bilder: iPhone 6S Fotos bestätigen Force Touch? erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Apple Music erhält verbessertes Design

Apple Music ist seit rund einem Monat verfügbar. Ende Juni gab Apple mit iOS 8.4 sowie iTunes 12.2 den Startschuss. Alles in allem gefällt uns der Musik-Streaming-Dienst. Insbesondere die Empfehlungen und Beats 1 können überzeugen. Gleichzeitig gibt es allerdings noch an einigen Ecken und Katen Verbesserungsmöglichkeiten. Mit iOS 9 geht Apple einen Schritt in die richtige Richtung.

iOS 9 verbessert Apple Music Funktionalität

music_ios84_ios92

Ruft man unter iOS 8.4 die Musik-App und Apple Music auf, so stehen einem für die einzelnen Songs und Alben zahlreiche Menüpunkte und Optionen zur Verfügung. Ehrlicherweise wirkt die Auswahl ein wenig überladen. Zwar stehen dem Anwender etliche Optionen bereit, doch das Ganze könnte etwas aufgeräumter sein.

Mit iOS 9 kümmert sich Apple um das Layout innerhalb der Musik-App, mit der Beta zu iOS 9 zeigen sich die Änderungen bereits. Die größte Überarbeitung erhält sicherlich das Auswahlmenü zu den einzelnen Songs. Aktuell gibt es dort 10 Optionen. Diese sind zwar auch in iOS 9 vorhanden, doch deutlich angenehmer dargestellt, so Macworld.

music_ios84_ios91

Aber auch andere Bereiche wurden optimiert. In unseren Augen ein Schritt in die richtige Richtung, damit alles nicht so überladen und übersichtlicher aussehen wird. Apple bietet seinen Kunden eine 3-monatige kostenlose zu Testphase zu Apple Music an. Für die ersten Anwender, die direkt am 30.06. auf den Apple Music Zug aufgesprungen sind, endet die kostenlose Phase am 30. September. Bis dahin und bis Kunden erstmals zur Kasse gebeten werden, hat Apple noch ausreichend Zeit, um Optimierungen vorzunehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 2.8.15

Produktivität

MaCommander (AppStore Link) MaCommander
Hersteller: Everyday Tools OOO
Freigabe: 4+
Preis: 2,99 € Download
Quick for Trello (AppStore Link) Quick for Trello
Hersteller: Hajder Rabiee
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
MiriID Vault (AppStore Link) MiriID Vault
Hersteller: Miri Systems, LLC
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Dienstprogramme

Around The Clock (AppStore Link) Around The Clock
Hersteller: Ryan Angelo
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
5BR3C - 5 Band Resistor Color Code Calculator (AppStore Link) 5BR3C - 5 Band Resistor Color Code Calculator
Hersteller: SUN ZHI FENG
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
TextEditor - Text Editor & File Manager (AppStore Link) TextEditor - Text Editor & File Manager
Hersteller: Wenzhi Liao
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Entwickler-Tools

The Icon Factory Free (AppStore Link) The Icon Factory Free
Hersteller: John Ciocca
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Smart Base64 (AppStore Link) Smart Base64
Hersteller: Alexey Nikitin
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Fotografie

Tutor for Photos Bundle (AppStore Link) Tutor for Photos Bundle
Hersteller: Noteboom Productions, Ltd.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Bildung

AnkiApp Flashcards (AppStore Link) AnkiApp Flashcards
Hersteller: Admium Corp.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Quiz for Kids 2 (AppStore Link) Quiz for Kids 2
Hersteller: SOLAZ DAZEN S.R.L.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Nachrichten

beQUIET (AppStore Link) beQUIET
Hersteller: Jiulong Zhao
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Unterhaltung

Streaming for Netflix (AppStore Link) Streaming for Netflix
Hersteller: It's About Time Products
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Spiele

Nuclear Puzzle (AppStore Link) Nuclear Puzzle
Hersteller: Gengyun Li
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Disc Golf 3D Lite (AppStore Link) Disc Golf 3D Lite
Hersteller: Jacob Leveto
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Dot Eater (AppStore Link) Dot Eater
Hersteller: Dung Nguyen Le Hoang
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Download: TaiG iOS 8.4 Jailbreak für Mac veröffentlicht

JUHU: TaiG iOS 8.4 Jailbreak für Mac OS X ist da! Endlich, einen Monat nach Veröffentlichung von iOS 8.4 und des zugehörigen iOS 8.1.3 – iOS 8.4 TaiG Jailbreak (für Windows), hat das Team TaiG die erste Mac-Version des Jailbreak-Tools veröffentlicht. Das TaiG Jailbreak Team hat sich doch recht lange Zeit gelassen, das Tool für den untethered Jailbreak von iOS 8.1.3 bis zum aktuellen iOS 8.4 auf die Mac OS X Plattform zu portieren. Endlich kommen nun auch Nutzer OHNE PC mit Microsoft Windows zum Zuge und können den beliebten iPhone und iPad Jailbreak ganz ohne virtuelle Maschinen nativ auf dem Mac durchführen.

Version 1.0.0 kann hier heruntergeladen werden und bietet den vollumfänglichen iOS 8.1.3 – 8.4. Jailbreak inklusive Cydia-Installation.

So bereitet ihr iPhone und iPad auf den iOS 8.4 TaiG Jailbreak vor

Vor dem Jailbreak gilt es wie immer, ein Backup eurer Daten anzulegen. Sollte irgendetwas schief gehen, könnt ihr so immerhin eure Daten zurück auf das iDevice holen. Nach dem Backup müsst ihr in den iPhone-Einstellungen unter „iCloud“ den „Mein iPhone suchen“-Service ausschalten, den ihr nach dem erfolgreichen Jailbreak übrigens wieder einschalten könnt. ausserdem müsst ihr die Code-Sperre ausschalten, auch die kann nach dem Jailbreak wieder aktiviert werden. Zu guter Letzt gilt es, den Flugmodus zu aktivieren. Nun seid ihr bereit!

Achtung, Fehler in TaiG iOS 8.4 Jailbreak für Mac möglich!

Da dies die erste Version des TaiG-Tools für den Mac ist, können noch Kinderkrankheiten auftreten. Wir erwarten deshalb in den nächsten Wochen vermutlich noch einige Updates und Überarbeitungen der ersten Mac-Version des iOS 8.1.3 – iOS 8.4 Jailbreaks. Wenn ihr also auf der sicheren Seite sein wollt, raten wir euch an, noch ein paar Tage bzw. Wochen zu warten. Allen anderen wünschen wir viel Erfolg, Glück und natürlich viel Spass mit dem „neuen“ Jailbreak! Wie immer – OHNE GEWÄHR! </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht dritte Public-Beta von OS X El Capitan

Apple hat gestern Abend die mittlerweile dritte Public-Beta von OS X El Capitan veröffentlicht. Erst am Montag Abend wurde die fünfte Entwickler-Beta zum Download freigegeben. Über Neuerungen im Vergleich zur zweiten Public-Beta von letzer Woche ist nichts bekannt, die Änderungen dürften sich jedoch unter der Haube abspielen. Der Download der dritten Public-Beta ist für Nutzer, die bereits die Vorabversionen von OS X El Capitan verwenden, direkt über den Mac App Store...

Apple veröffentlicht dritte Public-Beta von OS X El Capitan
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

66 Video-Tipps zu Mac Betriebssystem Yosemite heute gratis

66_Tipps_Yosemite_IconLetztes Wochenende hatten wir die 100 Video-Tipps zu iOS 8 als kostenlose App des Tages vorstellt, darauf bekamen wir eine Mail vom Herausgeber, die besagte, dass dieses Wochenende die App 66 Video-Tipps zu Yosemite kostenlos ist. Wer also einen Mac hat und gerne etwas tiefer in die Besonderheiten des aktuellen OS Yosemite eintauchen möchte, hat dieses Wochenende die Gelegenheit dazu.

So ist die App eine Art Video-Handbuch für das aktuelle Betriebssystem und kann Dir auf einfache Weise zeigen, wie Du aus dem Mac mehr rausholen kannst. Du lernst die Besonderheiten des Betriebssystems in den 20 Sekunden bis drei Minuten kurzen Videos. Wer möchte, kann jeden Tipp auch als Text nachlesen. Die App richtet sich zwar eigentlich mehr an Mac-Einsteiger, aber auch erfahrene Nutzer finden sicher noch den einen oder anderen Kniff, der die Arbeit mit dem Mac vereinfachen kann.

Folgende Kategorien bietet die App:

  • Highlights Yosemite mit 12 Videos
  • Grundlagen mit 5 Videos
  • Tipps zum Finder (15 Videos)
  • Einstellungen (3 Videos)
  • Mail (8 VideoS)
  • Drucken & Scannen (5 Videos)
  • Fotos mit 7 Videos
  • Apple-ID & iCloud (11 Videos)

Wer sich bei Pocket-Academy für den Newsletter anmeldet, bekommt 19 Videos nochmal gratis dazu, das sind dann Tipps zu iTunes, Time Machine und Taschenrechner. Bei mir wollte die Bestätigungsseite für die Mailadresse nicht laden, so dass ich den Code zur Freischaltung nicht erhalten habe – das sollte Herausgeber falkemedia digital nicht passieren…

Wer also auch mit 66 Tipps zufrieden ist, kann sich die Anmeldung zum Newsletter sparen und erfährt auch so Nützliches und Praktisches über das Betriebssystem des Macs oder des Macbooks.

66 Video-Tipps zu Yosemite läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 7.1 oder neuer. Die App braucht ohne geladene Videos 42,8 MB Speicherplatz, ist in deutscher Sprache und kostet normal 4,99 Euro.

Insiderwissen zum Mac OS Yosemite gibt es in der App 66 Video-Tipps zu Yosemite. Die Tipps kommen von der Redaktion, die auch das Magazin Mac Life schreibt.

Insiderwissen zum Mac OS Yosemite gibt es in der App 66 Video-Tipps zu Yosemite. Die Tipps kommen von der Redaktion, die auch das Magazin Mac Life schreibt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für die Urlaubsfahrt: iPad-Kopfstützenhalterung heute Abend im Blitzangebot

Bei euch steht eine längere Urlaubsreise mit dem Auto kurz bevor? Xcessory sorgt dafür, dass es auf der Rückbank nicht langweilig wird.

Xcessory Kfz iPad 1

Wer gleich eine längere Urlaubsreise mit dem Auto plant und dabei auch die auf der Rücksitzbank befindlichen großen oder kleinen Mitfahrer angemessen unterhalten will, kann ab sofort zur iPad-Kopfstützenhalterung von Xcessory greifen. Die an den Seiten mit einer Gummierung gepolsterte Halteschiene nimmt alle iPad-Generationen und auch andere Tablets zwischen 13 und 19,5 cm Größe auf.

ab 18:00 Uhr günstiger: Kopfstützenhalterung für das iPad (Amazon-Link)

Die normalerweise 19,90 Euro teure Kopfstützenhalterung ist heute ab 18:00 Uhr in den Blitzangeboten erhältlich und wird dann sicherlich 3-4 Euro günstiger zu haben sein als regulär. Prime-Kunden profitieren zusätzlichen von kostenlosem Versand und machen so ein echtes Schnäppchen.

Mein Test mit einem iPad Air der zweiten Generation in meinem Auto verlief problemlos: Das Anbringen der Halterung an den beiden Kopfstützen-Schienen gelingt dank verschiebbaren Haken und einem einem Klick-Verschluss binnen Sekunden. Eine auf Seiten der Schiene angebrachte Gummierung sorgt für Schonung des Materials und verhindert unschönes Quietschen während der Fahrt.

Nur der Fahrer hat schlechte Karten

Das iPad wird über ein Auseinanderziehen und Zusammendrücken der Klemme einfach eingesetzt und dann im gewünschten Winkel über eine Schraube am Kugelgelenk in seiner Position arretiert. Bedingt durch diese Konstruktion ergibt sich aber auch ein kleiner Nachteil: Das iPad steht ca. 10 cm von der Kopfstütze entfernt ab. Wer nicht viel Beinfreiheit auf dem Rücksitz hat, weil ein großer Fahrer bzw. Beifahrer auf den vorderen Sitzen Platz genommen hat, hat das Tablet daher relativ dicht vor der eigenen Nase sitzen.

Konstruktions- und funktionstechnisch gibt es allerdings an der Xcessory-Halterung für die Kopfstütze nichts auszusetzen. Bei Nichtgebrauch oder Weiterreichen an andere Mitfahrer kann das iPad zudem mit Hilfe eines kleinen Hebels vom Kugelgelenk entfernt werden. Schade, dass ich in meinem eigenen Auto so selten auf der Rückbank sitze und daher eher selten bis gar nicht in den Genuss dieser praktischen Halterung kommen werde.

Der Artikel Für die Urlaubsfahrt: iPad-Kopfstützenhalterung heute Abend im Blitzangebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ist die virtuelle Realität wirklich der neue Trend?

hololens-800x509

Samsung, Microsoft und nun auch HTC wollen Milliarden in die Entwicklung von virtuellen Realitäten stecken, um sich weiter auf dem Markt behaupten zu können. Gerade vor einigen Tagen hat Microsoft verkündet, dass man seine Holo-Lens schon im Jahr 2016 an Entwickler verteilen wird, um ersten Fortschritte in diesem Thema erkennen zu können. Entwickler haben dann die Möglichkeit, ihre eigenen Apps und Programme für die Hardware zu schreiben. Doch nicht nur Microsoft will in diesem Beriech Vorreiter sein – auch HTC hat angekündigt bis zu 10 Milliarden in die Entwicklung solch einer Technologie zu entwickeln und Samsung bietet bereits Aufsätze für seinen Smartphones an, die eine ersten Einblick in die virtuelle Realität geben sollen.

Was macht Apple?
Viele Unternehmen stürzen sich darauf, aber von Apple hat man bis jetzt noch kein Gerücht vernehmen können, wonach man auch in diesem Bereich der Technologie forscht. Wahrscheinlich wird man dies bei Apple sicherlich machen, aber man hat bis jetzt noch keine konkreten Vorstellungen, wie ein Gerät von Apple aussehen könnte.

Ist es die Zukunft?
Es ist wirklich sehr schwer zu sagen, aber man kann davon ausgehen, dass immer mehr Unternehmen diesen Bereich für sich entdecken werden und dadurch wird auch der Ansporn größer, immer mehr in diesen Bereich zu investieren und die Entwicklung weiter voranzutreiben. Bei Google Glass hat man gesehen, dass die Menschen noch nicht bereit dafür sind – vielleicht ist dies in ca. 5 Jahren wieder komplett anders. Hier sehen Experten den virtuellen Boom auf uns zukommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VPN günstiger: Neues Angebot zum Spitzenpreis

VPN Unlimited, unser Top-VPN-Deal, hat aktuell Konkurrenz von TigerVPN bekommen.

TigerVPN bietet Euch lebenslanges sicheres Surfen zum Spitzenpreis an. Ihr könnt Euch mit 15 Servern in unterschiedlichen Ländern verbinden. Darunter sind Österreich, Deutschland, USA, die Niederlande und mehr.

TigerVPN hier kaufen
VPN Unlimited hier kaufen

App zur schnellen Einrichtung

Der Dienst bietet auch Apps zur schnelleren Einrichtung an. Eure Verbindungen werden nach unterschiedlichen Standards verschlüsselt und bleiben so privat.

Tiger VPN Bild

Kurz der Vergleich zu VPNUnlimited: Ihr könnt immer nur mit einem Gerät gleichzeitig per VPN surfen. VPN Unlimited kostet 9 Euro mehr, lässt Euch dafür aber auf fünf Geräten gleichzeitig sicher surfen.

692 Euro Rabatt

Das lebenslange TigerVPN-Abo kostet normalerweise 790 Dollar (718 Euro), wurde aber kurzzeitig auf 29 Dollar (26 Euro) herabgesetzt. VPN Unlimited kostet 39 Dollar (35,50 Euro).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Zulieferer enttäuscht von Verkaufszahlen

Da Apple sich weigert, die Verkaufszahlen der Apple Watch aufzuschlüsseln, lassen sich die Werte nur abschätzen. Angesichts der Aussage von Tim Cook, mehr als eine Milliarde Dollar Umsatz im vergangenen Quartal erzielt zu haben, werden die Zahlen wahrscheinlich bei ca. 3 Millionen Stück im ersten Verkaufsquartal liegen. Apples etwas merkwürdig anmutende Begründung lautet, man wolle Mitbewerbern...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Worms 3 aktuell gratis im App Store

Ihr sucht nach einer kurzweiligen Spiele-App, mit der ihr euch die Zeit optimal vertreiben könnt? In einem solchen eignet sich womöglich der Spiele-Klassiker Worms gut für euch. Die App Worms 3 wird derzeit von Apple im App Store verschenkt und kann demnach vollkommen gratis heruntergeladen werden.

Worms 3

Worms 3 basiert auf dem klassischen Spielprinzip der alten Teile. Wie der Entwickler angibt, dreht es sich hierbei um den offiziellen Nachfolger von Worms 3: Armageddon, der damals auf Millionen PCs gespielt wurde. Diese Version von Worms 3 wurde dann exklusiv für iOS entwickelt und steht nun zum kostenfreien Download für euch bereit.

Die App Worms 3 ist gerade einmal 154 MB groß und setzt zum Spielen mindestens iOS 5.1.1 voraus. Für die älteren Geräte iPhone 3GS sowie für das iPad der ersten Generation ist das Game nicht geeignet.

Hier geht es direkt zum Download von Worms 3

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: OVA classic Dock für Apple Watch im Test

OVA

Mit OVA gibt es einen neuen Mitspieler im Bereich Apple Watch-Zubehör und mit ihrem classic Dock hat OVA ein Produkt vorgelegt, das sehr stylisch zu sein scheint. Wir haben uns das angeschaut.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trimaginator ▲ – Create stunning Art with your Photos!

Lass deine Bilder aus der Masse der üblichen von dir veröffentlichten oder geteilten Dinge herausstechen. Mit Trimaginator kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und deine Fotos in geometrische Kunstwerke verwandeln!

Trimaginator wurde von der vom Mathematiker Boris Delaunay im Jahr 1934 erfundenen Triangulation inspiriert. Obwohl der zugrundeliegende Prozess kompliziert ist, wird das Bild auf das Wesentliche reduziert und in ein Dreiecksnetz verwandelt: Denk an Kubismus und an künstlerische, logoartige Porträts!

Öffne nach der Auswahl eines Bildes die obere rechte Schublade und tippe auf einen Punktgenerator, um dein Bild sofort in ein Dreiecksnetz zu verwandeln. Optimiere dann das Ergebnis mit deinen Fingern, indem du Schnittpunkte mit [+] hinzufügst oder mit [-] entfernst, oder beginne eine komplett neue Zeichnung mit [×], wenn du abenteuerlustig bist!

Du kannst auch das Aussehen deiner Dreiecke ändern, indem du auf die Taste links unten drückst und die Punkte bearbeitest, während du im gleichen Stil bleibst. Cool, was?

Worauf wartest du noch? Spiel einfach ein bisschen damit herum, um zu sehen, welche Kreationen dir einfallen! 

EIGENSCHAFTEN

• Anpassbare automatische Punktgeneratoren
• Intuitive geometrische Oberfläche zum Zeichnen
• Unmengen an verschiedenen Wiedergabearten
• PDF Vector export ( in-app purchase )

· Importiere nach Belieben Bilder aus deiner Bibliothek 
· Nimm ein neues Foto direkt aus der App auf 
· Schnittpunkte zum Zeichnen, Löschen und Hin- und Herschalten
· Zoomen und schwenken für exakte Punktbearbeitung
· Leicht zu ändernde Punktgenerator-Einstellungen
· Bild in hoher Auflösung speichern
· Mit Instagram, Facebook, Twitter, Weibo und mehr teilen! …
· Hoch- und Querformate werden unterstützt

Trimaginator ▲ - Create stunning Art with your Photos! (AppStore Link) Trimaginator ▲ - Create stunning Art with your Photos!
Hersteller: Paul Ollivier
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fliegendes iPhone 6 überlebt 3 Kilometer Sturz aus Flugzeug

Fliegendes iPhone 6 überlebt 3 Kilometer Sturz aus Flugzeug auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

3000 Meter tief fällt ein iPhone 6 aus einem Flugzeug und landet in Texas auf einer Weide. 3 Kilometer freier Fall für ein iPhone sollte eigentlich das sichere Ende eines […]

Der Beitrag Fliegendes iPhone 6 überlebt 3 Kilometer Sturz aus Flugzeug erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was ich so in meiner Menüleiste beherberge

Anhand von Screenshots, welche man von meinem Mac-System schon des Öfteren gesehen hat, wurde ich bereits mehrmals gefragt, was ich da denn alles in meiner Menüleiste beherbergen würde und für was das alles gut sei. Fragen, die ich heute beantworte.

IMG_20150731_200206_Fotor(1)

Meine Menüleiste sieht sehr geordnet aus, denn Ordnung bedeutet für mich Struktur und Wohlbefinden. Nur so arbeite ich gerne an meinem Schreibtisch und so erledige und abarbeite ich auch meine Aufgaben. Doch wir legen nun mal los – und zwar von links nach rechts. Wobei ich die Standardanwendungen aus OS X wie die Anzeige für WiFi, Lautstärke, Uhrzeit, Datum, Spotlight, Bluetooth und TimeMachine auslasse.

Bildschirmfoto 2015-07-31 um 18.30.02

Meine Diskstation ist mein Hauptspeicherort, über den ich hier schon ausführlicher geschrieben habe. Da ich zwei MacBook-Geräte habe, benötige ich die passende Software zum Abgleichen der Dateistämme. Dies erledigt das Cloud-Station-Programm von Synology. Dadurch werden bestimmte Dateipfade in OS X permanent auf einem Stand gehalten. Ich bin nun mal kein Freund von Clouddiensten – die iCloud ausgenommen – und speichere demnach alles zu Hause und lokal.

Bildschirmfoto 2015-07-31 um 18.33.51

WP-Appbox: 1Password (Mac App Store)

1Password ist den meisten sicher ein Begriff und auch bei mir der Sammelpunkt für Log-In-Daten aller Art. Der Passwortstamm in dem Passwortverwaltungsprogramm wird über meinen iCoud-Account mit iPhone und iPad synchronisiert. So habe ich auch im Safari von iOS alle Kennwörter über die Extension parat und kann mich schnell und einfach auf einer Seite einloggen. Ganz ehrlich? Ohne 1Password ginge es nicht bei mir, denn so viele unterschiedliche Passwörter kann sich niemand merken – und will man auch nicht.

Bildschirmfoto 2015-07-31 um 18.40.07

WP-Appbox: Dropzone 3 (Mac App Store)

Weiter geht es mit Dropzone. Dieses kleine Hilfsprogramm nutze ich nicht wirklich oft, aber wenn, dann bin ich froh es zu haben. Per Drag & Drop ziehe ich dort Dateien drauf und lasse sie in einem vordefinierten Ordner fallen. So habe ich das Verschieben von Dateien im Finder direkt erspart. Durch meinen Heimserver kann ich so neue Dateien schnell und einfach in einen Ordner verfrachten – ohne mich durch Ordnerstrukturen kämpfen zu müssen. Dropzone kann auch AirDrop. So ziehe ich Dateien einfach auf die Menüleistenanwendung und lasse sie auf „AirDrop“ fallen. Danach wählt man die angezeigten AirDrop-Geräte aus und sendet die Dateien ab. Das funktioniert schneller und einfacher als die AirDrop-Funktion im Finder selbst. Dropzone hat etliches an Funktionen parat – schaut es euch einfach mal selbst an.

Bildschirmfoto 2015-07-31 um 18.42.57

WP-Appbox: FruitJuice (Mac App Store)

Der Akku ist das Herzstück eines jeden MacBook. Und genau so sollte man ihn auch pflegen. Dafür nutze ich seit 2 Jahren FruitJuice. Dieses Programm überwacht den verbauten Akku. Ein MacBook steht bei mir immer stationär auf dem Schreibtisch und hängt somit immer am Strom – das andere MacBook ist immer unterwegs dabei. Somit könnten die Ladezyklen nicht unterschiedlicher sein. FruitJuice gibt mir somit am stationären Mac eine Warnung, dass ich mal das Ladekabel entfernen und den Akku entladen sollte, damit der Akku in Bewegung bleibt und keinen Langzeitschaden nimmt. Auch alarmiert das Hilfsprogramm, wenn mit dem Akku etwas nicht stimmten sollte. Lade- und Entladezyklen werden haargenau aufgezeichnet und ihr habt volle Kontrolle über euren Energiehaushalt am Mac. So errechnet FruitJuice die verbleibende Akkulaufzeit und zeigt euch diese unter dem Prozentstand in der Menüleiste an. Ladet ihr das MacBook auf, so berechnet und zeigt euch FruitJuice wie lange es dauert bis der Akku wieder voll geladen ist. Kleines Gimmick: Ihr seht in den Batterieinformationen auch wann euer Akku Geburtstag hat.

Bildschirmfoto 2015-07-31 um 18.46.18

Netzwerküberwachung ist bei mir das A und O – ich will wissen, was hier so ab geht. Dafür nutze ich iStat Menus. Dieses Programm kann euch alles anzeigen, was euer System so treibt. CPU-Auslastung, RAM-Auslastung, Temperatur einzelner Gerätekomponenten und auch den Netzwerkverkehr. Ich beschränke die Anzeige bei mir rein auf das Netzwerk, weil mich der Rest nicht wirklich interessiert bzw. ich ihn woanders ablese – wenn es mich mal interessiert. Dies ist ein extrem wichtiges Tool für mich, um zu sehen was an Daten übertragen werden und vor allem wie schnell dies vonstatten geht. Ein Mac-App-Store der sich visuell manchmal nicht zeigt, dass er ein Update herunterlädt und installiert, entlarve ich direkt in dieser Anwendung – in der ich schon früh sehe, wenn Datenverkehr von ihm produziert wird. Die Lizenz von iStat Menus für einen Mac kostet ca. 16€ – schaut es euch hier doch mal an.

Bildschirmfoto 2015-07-31 um 18.59.38

WP-Appbox: Temps - Wetter, Zeit & Netatmo (Mac App Store)

Wetter ist ein wichtiges Thema – zumindest für mich. Daher ist die Wetterstation von Netatmo seit 2 Jahren schon Tag und Nacht im Betrieb und zeichnet durch einen Regensensor auch die Niederschlagsmenge auf – dank kommendem Windsensor dann auch die Windstärke. Am Mac möchte ich natürlich wissen wie das Wetter draußen ist, wie es wird und vor allem wie die Luftqualität und Temperatur im Büro ist. Temps greift auf meinen Netatmo-Account zu und holt sich von dort alle Daten ab. So habe ich auch am Mac stetig die Umgebungstemperatur draußen und drinnen im Blick. Ist der Co2-Wert in der Wohnung beispielsweise zu hoch, was oft im Winter durch Heizen vorkommt, dann schalten automatisch alle Philips-Hue-Lichter am Schreibtisch auf Rot und visualisieren mir „Hey, lüfte doch mal, bevor du wieder Kopfschmerzen bekommst.“ Diese Verknüpfung zwischen Licht und Innensensor der Wetterstation betreibe ich übrigens über „IF“ ehemalig „IFTTT“. Für den schnellen Blick in die Wettervorhersage nutze ich Temps täglich – vor allem wenn das Wochenende naht.

Bildschirmfoto 2015-07-31 um 18.17.42

Ihr habt es sicher schon gesehen. Das „Drei-Punkte-Icon“ ganz rechts in der Menüleiste. Dies ist Bartender. Das Hilfstool erstellt eine zweite Reihe für die Menüleiste, in der all das steckt was ich nicht laufend sehen will, aber dennoch zwischenzeitlich brauche. Das schafft Ordnung, aber vor allem Platz in der Menüleiste. Die Lizenz für das kleine Menüleistenwerkzeug kostet ca. 16€ – schaut es euch hier mal an.

Bildschirmfoto 2015-07-31 um 19.09.16

WP-Appbox: Memory Monitor - Beschleunigen Sie Ihr System mit nur einem Klick (Mac App Store)

Für die Begutachtung des RAM nutze ich Memory-Monitor. Das kleine Tool zeigt genau welches Programm für die meiste RAM-Auslagerung verantwortlich ist. Mit einem Klick auf „Optimize“ kann man die RAM-Auslagerung minimieren. OS X vergisst bei mir nach dem Beenden der virtuellen Maschine (Windows 10) von Parallels somit gerne mal die reservierte Auslagerungsdatei aus dem RAM-Speicher zu kicken – mit einem Klick  auf „Optimizie“ kicke ich diese manuell aus dem Speicher und verschaffe mir neuen Platz. Ein nützliches Tool, wenn man die genaue RAM-Auslastung visuell betrachten und Arbeitsspeicherfressern auf die Schliche kommen möchte.

Bildschirmfoto 2015-07-31 um 19.09.27

WP-Appbox: Sleep No More (Mac App Store)

Meine MacBook-Geräte schlafen nach einer vordefinierten Zeit automatisch ein. Manchmal sollen sie das aber nicht. Vor allem dann nicht, wenn ich ihnen eine Aufgabe erteile, die sie ohne meine Anwesenheit erledigen können. Dann soll die Aufgabe abgearbeitet werden ohne dass sich das System in den Standbymodus versetzt. Hierfür nutze ich schon ewige Zeit das Hilfstool „Sleep No More“. An dem Drehrad wählt man eine bestimmt Zeit. Ist diese gewählte Zeit abgelaufen, beginnt das Mac-System mit dem Anrechnen der eingestellten Standbyzeit in OS X. Mein stationärer Mac geht erst nach 3 Stunden automatisch in den Standbymodus – stelle ich die Zeit in „Sleep No More“ also auf 2 Stunden, so geht der Mac in 5 Stunden in den Standbymodus. Man verlängert somit die schon in OS X eingestellte Standbyzeit. Die Zeit kann übrigens auf maximal 24 Stunden gestellt werden.

Bildschirmfoto 2015-07-31 um 19.09.35

AirPlay ist sicher ein bekannter Begriff – gerade wenn es um das Teilen von Musik und Videos zum Apple TV geht. Doch mit AirServer wird der Mac zum AirPlay-Empfänger. Die kleine Anwendung ist schnell installiert und eingerichtet – mein Mac heißt im Netzwerk als AirPlay-Empfänger somit „Matthias-MacBook-Pro“. Wähle ich diesen am iPad an und sende ein Video dorthin, so wird das Video auf dem Zweitbildschirm – dem Thunderbolt-Display – angezeigt. Ausgabeort für Video und Ton lässt sich an der Mac-Software definieren. So ist mein Zweitbildschirm immer der Anlaufpunkt für Videos und meine Musikanlage drumherum der Ausgabeort für den Ton. Die kleine Anwendung kostet je nach Lizenz zwischen 6,99€ und 18,99€ – schaut sie euch hier mal genauer an.

Bildschirmfoto 2015-07-31 um 19.09.42

Mac-App

WP-Appbox: PhotoSync - Fotos und Videos über Wi-Fi sichern und übertragen (Mac App Store)

iOS-App

WP-Appbox: PhotoSync – Fotos & Videos übertragen, sichern & teilen per WLAN (App Store)

Fotografie ist eine Thematik, die mich immer mehr fasziniert – beruflich und privat. Bilder/Videos vom iPhone oder dem iPad zum Mac zu schieben ist bei mir ganz einfach. Ich  muss mich dabei nur im heimischen WLAN-Netzwerk befinden und die erwähnten Geräte eingeschaltet haben. Mit PhotoSync wähle ich auf dem iOS-Gerät die Bilder und Video aus, welche ich auf den Mac transferieren möchte. Die Mac-Anwendung in der Menüleiste nimmt diese entgegen und legt die Dateien in einem vordefinierten Verzeichnis ab. Die App macht außerdem Unterschiede zwischen den Geräten – so erhält das iPhone und das iPad einen gesonderten Unterordner im vordefinierten Speicherordner. Allerdings kann man auch Bilder/Videos vom Mac zum iOS-Gerät verschieben. Dazu muss die iOS-App geöffnet sein und im Menüleistentool die Funktion „Fotos/Videos senden…“ gewählt werden. Die Mac-Software für die Menüleiste ist kostenlos – für die iOS-Version werden wenige Euro fällig.

Bildschirmfoto 2015-07-31 um 19.09.49

Mit Fotos machen wir direkt weiter. Ich nutze für Artikelbilder und auch private Bilder gerne meine Nikon D5100. Knackpunkt und Nervpunkt war immer das Herausnehmen der SD-Karte aus der Kamera, das Herunterziehen der Bilder von der SD-Karte am Mac und das wieder Einführen der Karte zurück in die Kamera. Diese Zeiten sind allerdings Geschichte, denn in der Spiegelreflexkamera sitzt eine Eye-Fi-Pro* – dies ist eine SD-Karte mit integriertem WLAN-Chip. Geschossene Fotos werden auf der SD-Karte wie gewohnt gesichert, aber auch auf den Mac rübergespielt. Der Transfer funktioniert über das heimische WLAN-Netzwerk. Geschossene Artikelfotos kann ich somit schon ca. 20 Sekunden nach dem Knipsen in RAW auf dem Mac betrachten – ohne irgendwas getan haben zu müssen. Die kleine Menüleistenanwendung gibt es gratis auf der Herstellerseite. Über dieses Menüleistentool kommuniziert die Eye-Fi-Pro mit dem Mac und sichert die Bilder in ein vordefiniertes Verzeichnis.

Nun wisst ihr genau, was in meiner Menüleiste schlummert und für was ich es benötige und nutze. Weitere Fragen schreibt ihr einfach in die Kommentare – ich beantworte sie euch dann gerne.

*Affiliate-Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Wenn es kein iPhone ist…“ – Hardware & Software und Liebe [Videos]

Wenn es kein iPhone ist, ist es kein iPhone. Mitte Juli hat Apple für das iPhone 6 eine neue Werbekampagne gestartet. „If it´s not an iPhone, it´s not an iPhone“ löste die bisherige „Shot in iPhone“ Kampagne ab. Nachdem Apple die Kameraqualität des iPhone 6 in dem Mittelpunkt gestellt hatte, wird nun das iPhone 6 als solches beworben.

if_its_not_iphone

Deutsche Clips: Hardware & Software und Liebe

Apple geht mit den neuen neuen Clips nicht auf eine spezielle Funktion des iPhone 6 ein, vielmehr bewirbt der Hersteller sein Smartphone als Ganzes. Wenige Wochen nachdem die englischen Clips über den Äther liefen, laufen nun die deutschen Clips über die Mattscheibe.

Mit „Liebe“ geht Apple auf die Kundenzufriedenheit beim iPhone ein. 99 Prozent der Kunden lieben ihr iPhone. Mit „Hardware & Software“ stellt der Hersteller den Vorteil heraus, wenn Hardware und Software zusammen entwickelt werden. Dieses bietet ein ganzheitliches Erlebnis. In den USA ist Apple übrigens schon einen Schritt weiter. In Übersee läuft bereits der neue iPhone 6 Clip „Amazing Apps„. Dieser dürfte auch in Kürze hierzulande bereit stehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Bilder des Force Touch Displays aufgetaucht

iPhone-6s-Ecran-Force-Touch-03

Das Apple iPhone 6s wird mit Force Touch eine spannende neue Technologie erhalten, welche neue Eingabemethoden mit dem Smartphone ermöglicht. Nun sollen Bilder des Displays aufgetaucht sein.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: ProCam 2 für iPhone und iPad als Deal

ProCam 2, unsere App des Tages, erlaubt Euch aktuell, insgesamt 4 Euro zu sparen.

Die Foto-App, schon öfters bei uns empfohlen, kommt in zwei Versionen und wird für kurze Zeit deutlich reduziert angeboten:

ProCam 2 für iPhone 99 Cent statt 2,99 Euro
ProCam 2 fürs iPad 99 Cent statt 2,99 Euro

ProCam2 iPad

Wir zählen gern noch mal die besten Features auf: Serienbilder, Selbstauslöser, Nachtmodus, Anti-Shake-Modus, variable Empfindlichkeit der Aufnahmen, Gesichtserkennung, Videofunktion (auch in 1080p), Slowmotion, Zeitraffer, zwanzig Live-Filter, jpg-Komprimierung in gleich drei Stufen, dazu könnt Ihr Aufnahmen mit vier unterschiedlichen Belichtungszeiten machen.

Für Profis und Gelegenheits-Fotografen

Kurzum: Für Profis ebenso so gut wie für Gelegenheits-Fotografen. Und außerdem wird auch die Apple Watch eingebunden. Sie kann als Fernauslöser verwendet werden. Nicht zu vergessen: das Widget in der Mitteilungszentrale. Das alles lohnt sich. Und heute erst recht – mit vier Euro Preisvorteil, nur für kurze Zeit.

alle guten iOS-App-Rabatte hier
alle guten iOS-Game-Rabatte hier

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Per iOS-App: 66 Video-Tipps zur Yosemite heute kostenlos laden

Eine praktische Hilfe für Einsteiger im Mac-Bereich gibt es heute vom Falkemedia Verlag zum Nulltarif im App Store.

66 Video-Tipps zu Yosemite

Auf dem Mac habt ihr euch noch nicht ganz eingelebt oder wollt einfach ein paar neue Funktionen kennenlernen? Dann ist diese App eine glasklare Empfehlung: „66 Video-Tipps zu Yosemite“ (App Store-Link) schreit quasi nach einem Download. Auch wenn schon bald mit Max OS X El Capitan das nächste große Update erscheinen wird, macht ihr heute nicht viel verkehrt – immerhin werden die 66 Video-Tipps zu Yosemite heute kostenlos für iPhone und iPad angeboten, normalerweise kostet die Universal-App 4,99 Euro.

„66 Video-Tipps zu Yosemite“ richtet sich an Ein- und Umsteiger. Wer seinen Mac gerade erst kennenlernt, kann sich so innerhalb der App kurze Videos als Hilfestellung ansehen und sämtliche Inhalte auch in als Text nachschlagen. Alle Inhalte sind in verschiedenen Kategorien wie Grundlagen, Einstellungen, Highlights oder Apple-ID eingeteilt.

Die Videos können zudem auch ohne aktive Internetverbindung angesehen werden, wenn die sie zuvor innerhalb der App heruntergeladen und gespeichert wurden – wer möchte kann diese natürlich auch wieder entfernen, um später Speicherplatz freizugeben. Mit einer Favoriten-Funktion können die für euch wichtigsten Videos markiert werden, auch lässt sich der eigene Lernfortschritt in einer Statistik einsehen.

Alle Tipps können auch mit Freunden geteilt werden, auch die Aufmachung der Applikation selbst ist gelungen. Die Videos sind professionell gemacht, leicht verständlich und konzentrieren sich auf das Wesentliche. Wer einen neuen Mac sein Eigen nennen darf, wird in „66 Video-Tipps zu Yosemite“ die wichtigsten Funktionen als kleines Hilfe-Video vorfinden.

Der Artikel Per iOS-App: 66 Video-Tipps zur Yosemite heute kostenlos laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonoro Troy: Speaker mit Ladestation 50 Euro statt 149 Euro

Der Sonoro Troy ist ein empfehlenswerter Speaker mit Ladestation. Kurze Zeit ist er 67 Prozent reduziert.

Der Sonoro kostet gerade nur 49,99 Euro statt 148,90 Euro. Er klingt nicht nur gut (und sieht schick aus), sondern er kann Eure iPhones und iPads per USB aufladen. Falls Ihr einen iPod besitzt: Auch hier ist der Sonoro kompatibel.

Sonoro Troy in rot
Sonoro Troy in grau
Sonoro Troy in schwarz
Sonoro Troy in grün

Sonoro Troy rot

Die iDevices stellt Ihr übrigens in einer Halterung auf der Oberfläche auf. So könnt Ihr Musik hören oder auch Filme anschauen. Selbst arbeiten wäre möglich. Die Kabel verschwinden in einem Fach darunter. Ihr bekommt 10 Watt Lautsprecherleistung, das reicht zur Beschallung in der Wohnung oder im Büro locker aus. Auch eine Bassreflexröhre ist verbaut.

Nur für kurze Zeit

Wie gesagt: Das Angebot gilt nur für kurze Zeit bzw. solange der Vorrat reicht. Da der Deal wirklich gut ist, solltet Ihr nicht allzu lange überlegen. Das Interesse dürfte groß sein

alle Amazon-Blitzangebote von heute hier

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Kindle Paperwhite mit verbessertem Display vorgestellt (reduziert)

Amazon hat einen weiteren eBook-Reader vorgestellt. Der Kindle Paperwhite ist jetzt noch besser – und teurer geworden.

Kindle Paperwhite 2015 strand

Update am 2. August: Das ging schneller als gedacht. Nur einen Monat nach dem Marktstart hat Amazon seinen neuen Kindle Paperwhite mit dem verbesserten Display um 20 Euro im Preis reduziert. Das ist für Käufer der ersten Stunde schade, für alle anderen ein tolles Angebot. Der reduzierte Preis ist bis Sonntag gültig.

Seit der Vorstellung des Kindle Voyage verkauft Amazon den Kindle Paperwhite zum sehr attraktiven Preis von nur 99 Euro. In diesem Preissegment ist der mittlerweile meistverkaufte Kindle ganz klar die Nummer eins, allerdings bekommt man für rund 30 Euro mehr mit dem Tolino Vision 2 einen eBook-Reader, der noch etwas mehr auf dem Kasten hat. Das Top-Modell aus der Kindle-Familie gibt es mit dem Voyage dagegen erst ab 189 Euro.

  • der neue Kindle Paperwhite ab 99 Euro (Amazon-Link)

Die Lücke zwischen diesen beiden Modellen will Amazon nun mit dem neuen Kindle Paperwhite füllen. Das verbesserte Modell bietet die größte Stärke des Voyage zum kleinen Preis: Mit einer doppelt so hohen Auflösung von 300 Pixeln pro Inch bietet der neue Paperwhite nun auch das vom Voyage bekannte Display der Spitzenklasse, das bereits mehrfach als Testsieger gekürt wurde. Auch eine neue Schriftart soll das Leseerlebnis mit dem neuen Paperwhite noch einmal erhöhen.

Auf einige Dinge muss man dagegen verzichten: So bilden Display und Gehäuse beispielsweise keine flache Ebene, wie man sie vom Tolino Vision 2 und Kindle Voyage kennt. Anders als diese beiden Geräte bietet der neue Paperwhite auch keine PageFlip- oder PagePress-Funktion zum noch einfacheren Wechseln von Seiten, hier muss wie gewohnt noch mit dem Finger auf das Display getippt werden.

Kindle Paperwhite freut sich auf den Sommerurlaub

Dafür finde ich persönlich den Formfaktor des Paperwhite immer noch etwas besser als beim Voyage, der deutlich kantiger daherkommt und nicht ganz so geschmeidig in der Hand liegt. Eines ist aber klar: Egal welchen eBook-Reader aus der Spitzenklasse man verwendet, auf ihnen macht das Lesen von Büchern definitiv mehr Spaß als auf iPhone und iPad. Und wenn man im Sommer gemütlich in der Sonne lesen will, führt an den eBook-Reader kein Weg vorbei.

Beim Preis von 119,99 Euro für den neuen Paperwhite muss man allerdings ein wichtiges Detail beachten: Anders als beim Vorgänger blendet Amazon auf dem Sperrbildschirm kleine Produktempfehlungen ein. Diese können entweder vor oder nach dem Kauf für einmalig 20 Euro deaktiviert werden. Zusätzlich bietet Amazon den Paperwhite auch in einer 3G-Version zum weltweiten Download von Büchern im Mobilfunknetz an. Hier kostet das Basis-Modell mit „Spezialangeboten“ 179,99 Euro.

Der Artikel Neuer Kindle Paperwhite mit verbessertem Display vorgestellt (reduziert) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 2.8.15

Produktivität

Touch Code Pro (AppStore Link) Touch Code Pro
Hersteller: xuewen chu
Freigabe: 17+
Preis: Gratis Download

Dienstprogramme

Turbo QR Scanner Pro - Scan, Decode, Create, Generate Barcode & QR Code Reader instantly (AppStore Link) Turbo QR Scanner Pro - Scan, Decode, Create, Generate Barcode & QR Code Reader instantly
Hersteller: Md. Ibrahim Khalil
Freigabe: 4+
Preis: 4,99 € Download
Count It! (AppStore Link) Count It!
Hersteller: Matthew Kaili
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
QR Scanner Pro - Scan, Decode & Create Qr Code (AppStore Link) QR Scanner Pro - Scan, Decode & Create Qr Code
Hersteller: Touch 4 Feel
Freigabe: 4+
Preis: 4,99 € Download
SpieΙwürfeΙ (AppStore Link) SpieΙwürfeΙ
Hersteller: Marco Tini
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Arch-Keyboard (AppStore Link) Arch-Keyboard
Hersteller: Masato Shinmachi
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Echo Browser (AppStore Link) Echo Browser
Hersteller: Li zhe Liu
Freigabe: 17+
Preis: 2,99 € Download

Foto & Video

Games Map (AppStore Link) Games Map
Hersteller: Robo Tech
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Bildung

Matematica (AppStore Link) Matematica
Hersteller: Teresa Diaz Galicia
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download
Spell Italian English imparare Italiano Inglese (AppStore Link) Spell Italian English imparare Italiano Inglese
Hersteller: anthony leccisi
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

iTa Körkort - Körkortsteori för A-körkort (AppStore Link) Ta Körkort - Körkortsteori för A-körkort
Hersteller: Teoriappar Sverige AB

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Wort des tages (AppStore Link) Wort des tages
Hersteller: Marco Tini
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
ACT Math Prep (AppStore Link) ACT Math Prep
Hersteller: Larry Feldman
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Discriminating Money (Australian Currency) (AppStore Link) Discriminating Money (Australian Currency)
Hersteller: Blooming Kids Software LLC
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Nachschlagewerke

TIMEMAPS World War 2 – Interactive History Maps, Battles and Key Characters (AppStore Link) TIMEMAPS World War 2 – Interactive History Maps, Battles and Key Characters
Hersteller: EMSE EDAPP, S.L.
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download

Kataloge

HD Car Pictures (AppStore Link) HD Car Pictures
Hersteller: Touch 4 Feel
Freigabe: 4+
Preis: 4,99 € Download

Bildschirmfoto 2015 08 02 um 12 49 55

Soziale Netze

offline-Chat (AppStore Link) offline-Chat
Hersteller: Michael Denzler
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Navigation

GB Maps Offline (AppStore Link) GB Maps Offline
Hersteller: JOMO Solutions Ltd.
Freigabe: 4+
Preis: 1,99 € Download

Reisen

DubaiLife (AppStore Link) DubaiLife
Hersteller: Andrii Buchkivskyi
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Airport Body Scanner Locator (AppStore Link) Airport Body Scanner Locator
Hersteller: Saints at Play Limited
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Lifestyle

Color Name Detector (AppStore Link) Color Name Detector
Hersteller: Lyashenko Pavel
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download
コンタクトレンズ消費期限 (AppStore Link) コンタクトレンズ消費期限
Hersteller: Naoto Tanaka
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Musik

高清动画儿歌C (AppStore Link) 高清动画儿歌C
Hersteller: Haimei Wang
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Unterhaltung

MLP~Revolt (AppStore Link) MLP~Revolt
Hersteller: Mathew Caswell
Freigabe: 17+
Preis: Gratis Download
U Decide 4 Me (AppStore Link) U Decide 4 Me
Hersteller: Dataday Solutions Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
HD Video Player Pro - media & document palyer (AppStore Link) HD Video Player Pro - media & document palyer
Hersteller: Hanlin Wang
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Wirtschaft

VeryPDF Photo to PDF (AppStore Link) VeryPDF Photo to PDF
Hersteller: LingWen Global Software Co., Ltd.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Spiele

Bomb (AppStore Link) Bomb
Hersteller: Teresa Diaz Galicia
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download

iArtikel wurde nicht gefunden

暗黑之神策略版 (AppStore Link) 暗黑之神策略版
Hersteller: Xin Zhang
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
Mafia and Mercenaries VS. Evil Spy Syndicate FREE (AppStore Link) Mafia and Mercenaries VS. Evil Spy Syndicate FREE
Hersteller: Zeitaku Apps Ltd
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
SpaceMaster (AppStore Link) SpaceMaster
Hersteller: Tim Bernhard
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Artikel wurde nicht gefunden Bright Skies 3D (AppStore Link) Bright Skies 3D
Hersteller: Wicked Gerbil Pty Ltd
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
Wrestling Mania 3D - Endless Survival Craft Game Edition (AppStore Link) Wrestling Mania 3D - Endless Survival Craft Game Edition
Hersteller: LumiSys Korlatolt Felelossegu Tarsasag
Freigabe: 12+
Preis: 0,99 € Download
هجوله - اون لاين (AppStore Link) هجوله - اون لاين
Hersteller: Exustus Limited
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Quick Gems (AppStore Link) Quick Gems
Hersteller: Haohua He
Freigabe: 4+
Preis: 19,99 € Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Zulieferer produzieren Force-Touch-Module für das iPhone 6s

Laut einem aktuellen Bericht vom taiwanischen IT-Branchendienst DigiTimes haben Apples Zulieferer nun damit begonnen, die Force-Touch-Module für das neue iPhone 6s in Serie zu fertigen. Damit sollte bestätigt sein, dass die nächste Smartphone-Generation des kalifornischen Unternehmens über dieses neue Feature verfügen wird.

iPhone 6s

Gerüchte rund um eine Implementierung vom Force-Touch-Feature kursieren bereits seit einigen Monaten im Netz. Wie aus dem Bericht der asiatischen Quelle hervorgeht, starteten die Apple-Zulieferer die erste Produktion bereits im Juni. Hierbei wurden allerdings nur sehr geringe Stückzahlen zum Test gefertigt. Ende Juli wurde die Serienproduktion dann gestartet. Angeblich sollen Force-Touch-Module für 36 bis 50 Millionen iPhones gefertigt werden. Mit dieser Absatzmenge rechnen Experten allein im dritten Quartal 2015. Im Weihnachtsquartal sollen dann nochmals ebenso viele iPhones ausgeliefert werden, für die die Module natürlich auch benötigt werden.

Details zu Force-Touch

Mithilfe vom neuen Feature Force-Touch realisiert Apple einige neue Funktionen beim iPhone, von denen sich Nutzer der Apple Watch bereits überzeugen konnten. Mit einem kräftigeren Druck auf das Display vom iPhone werden dann zusätzliche Features zur Verfügung stehen, wobei derzeit noch nicht klar ist, um welche Dinge es sich hierbei drehen wird.

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Philips BT6000: Kraftvoller Klang mit Spritzwasser-Schutz

Der Philips BT6000 kommt in einer zylindrischen Form daher und überzeugt mit hoher Leistung in einem kompakten modernen Gehäuse. Optisch erinnert uns der BT6000 stark an den Charge 2 von JBL, technische Unterschiede gibt es jedoch trotzdem.

Bildschirmfoto 2015-07-31 um 13.14.23

Der BT6000 von Philips hat zwei aktive Membrane spendiert bekommen, die mit jeweils 6 Watt Leistung arbeiten und zusammen mit den gegenüberliegenden passiven Bassmembranen einen tiefen und satten Klang ermöglichen. Durch die 12 Watt Gesamtleistung ist die kleine Pille in der Tat im Stande im Freien eine kleine Menge zu beschallen und für angenehme Hintergrundmusik zu sorgen.

BT6000 mit 360-Grad Musik

Der Lautsprecher wird via Bluetooth und Near Field Communication mit dem Smartphone verbunden und sorgt durch die gegenseitig angebrachten Membrane für einen 360-Grad-Klang. Der integrierte Akku bringt rund 8 Stunden Musikwiedergabe zum Vorschein, die durch den IPX4-Standard auch in der Nähe von Feuchtigkeit im Bad oder im Urlaub genossen werden können. IPX4 steht dabei jedoch nur für Spritzwasser, somit sollte man trotzdem noch Acht geben, dass das Gadget nicht in den Pool fällt.

Der BT6000 kann für etwa 95 Euro bestellt werden. Der Speaker ist in schwarz, weiß, blau und camouflage erhältlich. Bis zum 15. August 2015 bietet Philips noch eine tolle Aktion für Interessenten und nimmt auf dieser Aktions-Seite Kaufbelege von Kunden entgegen, die sich dann eine individuelle Transporttasche erstellen können. Muster oder Motiv kann hierbei frei gewählt werden. Die Aktion ist kostenfrei.

61UoVTzS-zL._SL1378_

enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 übersteht zwei Monate unter Wasser

Er suchte nach Muscheln und fand ein iPhone – so oder ähnlich dürfte die Geschichte heißen. Ein Sporttaucher hat auf dem Grund des Pazifischen Ozeans ein funktionierendes iPhone 6 Plus entdeckt und das Gerät an den Besitzer zurückgegeben.

Wasserfestes-iPhone-Case

Das iPhone überdauerte ganze 54 Tage im kalten Salzwasser. Von Gebrauchsspuren, die die Fische hinterlassen hatten, wird nichts berichtet. Der alte Besitzer kann sich nun über ein 100-prozentig funktionierendes Smartphone freuen.

Mitte März war er von seinem Boot ins Wasser gefallen, zwei Mal sogar, und fürchtete damals um sein Leben. Erwischt hatte es aber schließlich nur sein iPhone 6. Der Unglücksrabe selbst konnte sich glücklicherweise wieder an Bord retten.

Das iPhone steckte in einer wasserdichten Schutzhülle, wie sie auf Amazon für um die zehn Euro zu haben ist. Der Mann trug die Hülle an jenem Tag um den Hals, um bei Gelegenheit schnell ein paar Fotos zu schießen. Die letzten davon hat er nun auf der Website Imgur veröffentlicht. Über den Verlust war er sich anfangs gar nicht im Klaren.

imgur foto iphone 6

Anfang Mai erreichte ihn die Nachricht, dass jemand das iPhone wieder in Betrieb genommen hatte. Zuerst sei er sauer gewesen über diese Dreistigkeit. Aber schließlich stellte sich der Finder als wohlwollend heraus und das abenteuerlustige iPhone 6 Plus kehrte zurück in die Hände seines rechtmäßigen Besitzers. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Autoprojekt von Apple und BMW doch noch nicht am Ende?

Letzte Woche berichtete das Manager Magazin über Gespräche zwischen Apple und dem Autohersteller BMW. Dabei ging es um eine mögliche Kooperation der beiden Unternehmen auf dem Gebiet des Fahrzeugbaus. Der Elektrowagen BMW i3 interessierte Apple besonders, die dieses Fahrzeug eventuell als Basis für ein eigenes Auto nutzen könnten. Damals seien die Gespräche ergebnislos abgebrochen worden, doch ein neuer Bericht legt nahe, dass noch mehr dahinter steckte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

66 Video-Tipps zu Yosemite: App gratis statt 4,99 Euro

App-Tipp für Yosemite-Nutzer: Ihr könnt bei 66 Video-Tipps zu Yosemite 4,99 Euro sparen.

Update Sonntag, 2. August, 12.14 Uhr: Der Deal, auf den wir Euch Freitag bereits hingewiesen haben, läuft heute aus.

Normalerweise kostet die App mit Tipps und Tricks für Apples Betriebssystem 4,99 Euro. Für kurze Zeit könnt Ihr die 66 Clips aber kostenlos laden. Die kompakten und ansprechenden Clips sind leicht verständlich. Sie haben eine Laufzeit zwischen 30 Sekunden und drei Minuten.

66Videotipps

Alle Video-Anleitungen lassen sich auch offline auf Euer iPhone oder iPad laden. Falls Ihr die App erweitern wollt, besteht In-App die Möglichkeit, 19 weitere zusätzliche Tipps zu Time Machine oder iTunes zu laden.

Lernfortschritt wird belohnt

Alle Tipps lassen sich auch nachlesen und besonders interessante Tricks könnt Ihr als Favoriten in der App speichern. Euer Lern-Fortschritt wird mit Badges belohnt.

Auch Video-Tipps für iOS 8

Auch für iOS 8 gibt es eine solche Tipps-und-Tricks-App mit Tipps für Nutzer von iPhone und iPad. Dieses Programm bietet gleich 100 Videos rund um iOS 8.

66 Video-Tipps zu Yosemite 66 Video-Tipps zu Yosemite
(141)
Gratis (universal, 41 MB)
100 Video-Tipps rund um iOS 8 auf iPad & iPhone 100 Video-Tipps rund um iOS 8 auf iPad & iPhone
(756)
4,99 € (universal, 50 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (2.8.)

Auch am heutigen Sonntag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Hoplite screen

Hoplite Hoplite
(86)
2,99 € 1,99 € (universal, 46 MB)
Super Tank Battle : 90s Classic Game ( Pocket Edition )
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (iPhone, 15 MB)
Space Trek Space Trek
(24)
1,99 € 0,99 € (universal, 78 MB)
Blood Bowl Blood Bowl
(32)
0,99 € Gratis (iPad, 323 MB)
Vergessene Orte - Verloren Zirkus HD Vergessene Orte - Verloren Zirkus HD
(44)
4,99 € 2,99 € (universal, 174 MB)
Aralon: Sword and Shadow HD
(1780)
4,99 € 0,99 € (universal, 318 MB)
Buff Knight - RPG Runner Buff Knight - RPG Runner
(38)
0,99 € Gratis (universal, 34 MB)
Die vergessenen Orte: Der verlorene Zirkus
(21)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 158 MB)
Café International Café International
(1327)
4,99 € 0,99 € (universal, 49 MB)
Stickman Tennis 2015 Stickman Tennis 2015
(14)
0,99 € Gratis (universal, 52 MB)
NHL 2K NHL 2K
(29)
7,99 € 2,99 € (universal, 293 MB)
.Decluster: Into the Bullet Hell
(5)
2,99 € 1,99 € (universal, 52 MB)
Worms3 Worms3
(1359)
1,99 € Gratis (universal, 147 MB)
WORMS WORMS
(3572)
4,99 € 1,99 € (iPhone, 128 MB)
Worms HD Worms HD
(221)
4,99 € 1,99 € (iPad, 150 MB)
Worms 2: Armageddon
(5608)
4,99 € 1,99 € (universal, 205 MB)
Worms Crazy Golf HD Worms Crazy Golf HD
(48)
3,99 € 1,99 € (iPad, 265 MB)
Gravity Blocks X - The Last Rotation Gravity Blocks X - The Last Rotation
(10)
1,99 € Gratis (universal, 36 MB)
Wings Of Valor Wings Of Valor
(344)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 40 MB)
Wings Of Valor for iPad Wings Of Valor for iPad
(285)
1,99 € 0,99 € (iPad, 28 MB)
Chainsaw Warrior: Lords of the Night
Keine Bewertungen
5,99 € 2,99 € (universal, 149 MB)
The Ensign The Ensign
(14)
1,99 € 0,99 € (universal, 18 MB)
A Dark Room A Dark Room
(984)
1,99 € 0,99 € (universal, 25 MB)
Craft The World - Pocket Edition Craft The World - Pocket Edition
(77)
9,99 € 5,99 € (universal, 190 MB)
Tiny Grave Tiny Grave
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 76 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Apple T-Shirt

iGadget-Tipp: Apple T-Shirt ab 14.01 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

T-Shirts halt. Mit Apple-Logo.

Viele Farben und Größen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple will Stylus mit haptischem Feedback

Einige Hersteller setzen bei Touchscreens ein Vibrationselement ein, um dem Benutzer eine fühlbare Rückkopplung zu geben. So kann der Anwender zum Beispiel sicherstellen, dass er die Zahlen seiner PIN auch wirklich eingegeben hat. Apple nutzt haptisches Feedback bei Touchscreens zum Beispiel bei der Apple Watch. Doch was passiert, wenn statt dem Finger ein Stylus verwendet wird? Hier will Apple ein Verfahren patentieren, damit auch bei dieser Eingabemethode ein haptisches Feedback entsteht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (2.8.)

Am heutigen Sonntag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Aufnahme-Profi Recorder Aufnahme-Profi Recorder
(12)
4,99 € 1,99 € (universal, 2.9 MB)
Aufnahmen Pro Aufnahmen Pro
(42)
4,99 € 2,99 € (universal, 11 MB)
Calculator Pro Elite - The Best Calculator App For The iPhone, ... Calculator Pro Elite - The Best Calculator App For The iPhone, ...
(28)
3,99 € 2,99 € (universal, 2.5 MB)
Calculator Pro Elite - The Best Calculator App For The iPhone, ... Calculator Pro Elite - The Best Calculator App For The iPhone, ...
(28)
3,99 € 2,99 € (universal, 2.5 MB)
Aufnahme-Profi Recorder Aufnahme-Profi Recorder
(12)
4,99 € 1,99 € (universal, 2.9 MB)
Aufnahmen Pro Aufnahmen Pro
(42)
4,99 € 2,99 € (universal, 11 MB)
Calculator HD Pro Calculator HD Pro
(157)
3,99 € 2,99 € (universal, 20 MB)
System Status - activity monitor, network info, battery charge & ... System Status - activity monitor, network info, battery charge & ...
(401)
2,99 € 1,99 € (universal, 9.1 MB)
Oxford Dictionary of English plus Audio Oxford Dictionary of English plus Audio
(19)
24,99 € 19,99 € (universal, 135 MB)

Screenshots

Foto/Video

Popkick - Colorful Camera Popkick - Colorful Camera
(25)
2,99 € Gratis (iPhone, 25 MB)
Screenshots - Find, Share, Hide, and Delete Screenshot Screenshots - Find, Share, Hide, and Delete Screenshot
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 4.9 MB)
InstaCapture - Go and Pause Video Maker InstaCapture - Go and Pause Video Maker
(18)
1,99 € Gratis (iPhone, 25 MB)
iColorama iColorama
(80)
2,99 € Gratis (iPad, 350 MB)
Oldify 2 - Face Your Old Age Oldify 2 - Face Your Old Age
(93)
0,99 € Gratis (iPhone, 29 MB)

Musik

miniSynth 2 miniSynth 2
(9)
0,99 € Gratis (iPhone, 9.7 MB)
Magellan Jr Magellan Jr
(10)
4,99 € 1,99 € (iPad, 16 MB)
Magellan Magellan
(128)
14,99 € 4,99 € (iPad, 24 MB)

Kinder

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LawFare-Blog: Hirntoter Dschihadismus gegen die Kryptografie!

LawFare-Blog: Hirntoter Dschihadismus gegen die Kryptografie! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Der US-Regierungsnahe Blog LawFare sorgte letzte Woche mit der Aussage, Apples Krypto-Standards würden den Terrorismus fördern für Schlagzeilen. Der Blog geht sogar noch einen Schritt weiter, in dem er ausführt, […]

Der Beitrag LawFare-Blog: Hirntoter Dschihadismus gegen die Kryptografie! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

123. iSzene PodCast / KW 31

Man merkt momentan, dass Urlaubsstimmung herrscht. Aus diesem Grund sind auch die News nicht so ergiebig wie sonst. Nichtsdestotrotz haber ich Euch eine kurze Zusammenfassung der vergangenen Kalenderwoche 31 vorbereitet. Viel Spaß beim beim Hören wünscht Euch, Euer Mixbambullis Inhalt: Apple investiert massiv in die Werbung der Watch Apple veröffentlicht fünfte Beta von El Capitan Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und iPad Air 2 nur heute stark reduziert

Nur heute gibt es bei eBay das iPhone 6 und das iPad Air 2 stark reduziert.

Solange der Vorrat reicht könnt Ihr – nur heute – bei diesen eBay-Deals zuschlagen:

iPhone 6 für 599 Euro statt 799 Euro

iPad Air 2 für 489 Euro statt 589 Euro

iPhone 6 748

Kurz noch zu den Details

Das iPhone 6 mit 64 GB in space ist generalüberholt. Der bekannte und verlässliche eBay-Händler, bei dem wir auch schon gekauft haben, sagt dazu: „Der technische Zustand des Artikels ist makellos. Das iPhone kann lediglich feine Gebrauchsspuren am Gehäuse und ganz vereinzelt am Display aufweisen.“

Das iPad Air 2 ist Apples Vorzeige-Tablet, mit TouchID ausgestattet und die neueste Version des iPads. Ihr könnt zwischen allen Farben wählen und bekommt die 64 GB WiFi.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

31 KW 2015

Diese Woche mit einem akustischen Wochenrückblick.

+ Podcast: Achim Reichel, Rockmusiker

Kaum jemand hat die deutsche Musikszene so geprägt wie Achim Reichel: er machte in den 60ern Beatmusik mit den Rattles, spielte als Vorgruppe bei den Beatles und den Rolling Stones. Mit seiner Band Wonderland hatte er in den 70ern den Riesenhit “Moskow”, später sang er Shantys und Volkslieder, vertonte deutsche Dichter und hatte immer wieder Charthits wie z.B. “Der Spieler”. Heute ist Achim Reichel über 70, er steht seit über 50 Jahren auf der Bühne und geht mit seinem aktuellen Album “Raureif” auf Deutschlandtour.

+ Podcast: MARION KRACHT Warum entwickeln Sie als Schauspielerin eine vegane Modelinie?

Bekannt wurde Marion Kracht in Fernsehserien – doch neben der Schauspielerei ist die vegetarische Lebensweise eines ihrer großen Lebensthemen. Nun hat sie eine vegane Modelinie herausgebracht. Wie passen Tierschutz und Schauspiel zusammen?

+ Podcast: Kampf gegen das Gewicht

Eine gigantische Diätindustrie gaukelt den Menschen vor, in nur wenigen Wochen abspecken zu können. Doch wer dauerhaft abnehmen will, hat es schwer.

+ Podcast: Rechtes Gedankengut in der deutschen Bevölkerung: Wie anfällig ist die “Mitte” der Gesellschaft?

Bielefelder Studien belegen zwei Tendenzen: Einerseits sind feindliche Haltungen gegenüber Fremden oder Minderheiten seit 2001 insgesamt zurückgegangen. So stimmten etwa über die Jahre immer weniger Befragte dem Satz zu “Es leben zu viele Ausländer in Deutschland”. Andererseits unterstrichen gleichzeitig mehr Deutsche die Forderung: “Wenn Arbeitsplätze knapp werden, sollte man die in Deutschland lebenden Ausländer wieder in ihre Heimat zurück schicken”.

+ Podcast: Zeitfragen-Magazin: Gefälschte Daten, Botnetze und Cyborg-Zombies

Und dann waren noch die italienischen Foo Fighters Fans … </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple patentiert Stylus mit haptischem Feedback

Apple, News, Österreich, Mac, deutschland, Schweiz, News, Info, Stylus iPad

Wir können uns sicherlich noch alle sehr gut daran erinnern als Steve Jobs auf die Bühne der iPhone Keynote gegangen ist und darüber gesprochen hat, dass der Finger der beste Ersatz für einen Stylus ist und man diesen nie wieder benötigen wird. Nun patentiert Apple immer öfter einen Stylus der deutlich mehr können soll als die herkömmlichen Stifte die wir aus dem Handel kennen. Laut Apple soll das Gerät mit dem iPad sehr gut zusammenarbeiten und sogar ein haptisches Feedback an den Kunden weitergeben können.

Dieses Feedback wird mittels Vibration an der Oberseite des Stiftes an den Kunden übertragen und man kann auch sehr verschiedene Arten der Kundenkommunikation wählen. Die Signale werden direkt vom iPad mittels Bluetooth oder Wi-Fi an den Stift übertragen und dann verarbeitet. Klickt man beispielsweise etwas härter auf das Tablet – kann hier eine haptische Aktion ausgelöst werden. Wir sind sehr gespannt wie sich solch ein Gerät anfühlen wird und ob man den menschlichen Finger dadurch ersetzen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Simons Geheimnis

Simons Geheimnis
Atom Egoyan

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Drama

Der junge Simon (Devon Bostick) verbreitet an seiner Schule in Toronto und in Internet-Chatrooms eine unfassbare Geschichte: Er sei der Sohn eines Terroristen, der vor Jahren ein Flugzeug sprengen wollte. Die Bombe dafür hatte Simons Vater im Gepäck seiner nichtsahnenden Frau versteckt, die damals schwanger war - mit Simon. Ausgelöst durch seine Lehrerin Sabine (Arsinée Khanjian), gewinnt diese Enthüllung schon bald an unkontrollierbarer Eigendynamik und der Junge wird mit Themen wie Intoleranz, Vorurteilen gegenüber fremden Religionen und Fragen nach Schuld und Vergebung konfrontiert. Durch die zwangsläufige Auseinandersetzung mit der Vergangenheit seiner Familie und der daraus resultierenden Suche nach seiner eigenen Identität gerät Simon immer mehr in ein Geflecht aus Wahrheit und Lügen.

© 2008 Productions Inc.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es zwei weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test: Beats PowerBeats 2 Wireless

Beats PowerBeats 2 Wireless Test. Wer mit seinem iPhone Musik hören will, ärgert sich spätestens dann, wenn das Kabel des Kopfhörers mal wieder verdreht und verknotet ist und es Minuten dauert, aus dem Kabelgewirr einen nutzbaren Kopfhörer zu machen.

powerbeats2_wireless2

Die Lösung: drahtlose Kopfhörer. Diese Kopfhörer, die meist per Bluetooth mit dem iPhone gekoppelt werden, gibt es mittlerweile zahlreich auf dem Markt. Auch Apple spielt mit eigenen Produkten mit: seit der Übernahme von Beats hat Apple Kopfhörer-Systeme im Angebot, die qualitativ die beim iPhone mitgelieferten Ohrstöpsel in den Schatten stellen.

PowerBeats 2 Wireless im Test

Wir haben die PowerBeats2 Wireless für euch getestet. Die Kopfhörer sind optisch dezente In-Ear-Kopfhörer, die zusätzlich mit flexiblen Haltebügeln am Ohr befestigt werden. Damit sitzen sie sehr bequem, aber auch sehr sicher, so dass sie auch beim Sport problemlos genutzt werden können, ohne regelmäßig aus den Ohren zu fallen.

Mitgeliefert werden Silikon-Ohrstecker in drei unterschiedlichen Größen, so dass für jeden Nutzer die anatomisch optimale Größe dabei sein sollte. Ihr solltet euch intensiv damit beschäftigen, welche Silikon-Aufsatz für euch der Richtige ist, nur so können die Kopfhörer über einen längeren Zeitraum komfortabel getragen werden.

powerbeats2_wireless3

Der Vorteil der Haltebügel ist, dass der In-Ear-Kopfhörer nicht komplett tief in die Ohrmuschel gesteckt werden muss, sondern bequem am Ohreingang aufliegt. Das hat den – aus unserer Sicht vorteilhaften – Nebeneffekt, dass nicht sämtliche Umgebungsgeräusche ausgeblendet werden und man somit nicht komplett von der Außenwelt abgeschnitten ist.

Verbunden sind der rechte und linke Hörer durch ein ca. 30 cm langes Flachkabel, das unterhalb des linken Hörers eine Fernbedienung für die Lautstärke mit Freisprechfunktion zum Telefonieren besitzt. Die Bedienung klappt problemlos. Die kleine Fernbedienung ist so konzipiert, dass man die einzelnen Knöpfe gut fühlt und drücken kann.

Koppelung mit anderen Geräten

Direkt am Kopfhörer (nicht an der kleinen Tastatur befindet sich lediglich eine taste, mit der der Kopfhörer ein- und ausgeschaltet werden kann. Über diese Taste erfolgt auch die Koppelung mit anderen Bluetooth-Geräten. So wird im Bluetooth-Menü des iPhone nach kurzer Zeit ein Gerät namens „PowerBeats“ angezeigt, mit dem die Verbindung auf Knopfdruck erfolgt. Gleiches gilt für die AppleWatch. Auch hier erfolgt die Koppelung reibungslos. In der Statusleiste des iPhone wird nach erfolgreicher Koppelung auch der aktuelle Ladestand der PowerBeats angezeigt. Die PowerBeats 2 lassen sich mit mehreren Bluetooth-Geräten koppeln.

Die Verbindung zum gekoppelten Gerät ist sehr stabil. Nur sehr vereinzelt kam es zu kurzen Aussetzern, die aber nicht wirklich auffielen.

powerbeats2_wireless1

Der Akku hält laut Herstellerangaben mindestens sechs Stunden mit einer Ladung. Im praktischen Test wurde diese Zeit sogar überschritten. Sollte der Akku mal leer sein, so könnt ihr mit nur 15 Minuten Ladezeit eine Stunde Akkulaufzeit ermöglichen. Die nächste Joggingrunde wird somit nur kurz verzögert.

Geladen wird der Kopfhörer per USB-Kabel, das sich hinter einer kleinen Gummi-Abdeckung verbirgt. Das mitgelieferte USB-Kabel ist mit gerade mal 15 Zentimetern sehr kurz, aber durchaus ausreichend.

Qualität

Die PowerBeats2 Wireless machen optisch wie haptisch einen hochwertigen Eindruck. Verarbeitung und Design wirken Apple-like, auch wenn das Gerät noch unter Beats entwickelt wurde. Zwar ist das Gehäuse vollständig aus Kunststoff gefertigt, dessen Verarbeitung wirkt aber sehr hochwertig. Lediglich die Abdeckung des USB-Anschlusses wirkt etwas einfach.

Wichtiger ist aber die Audio-Qualität. Und diese kann in unseren Augenüberzeugen. Ein Vergleich zu den beim iPhone mitgelieferten Kopfhörern ist eigentlich gar nicht möglich, da die PowerBeats in einer anderen Liga spielen.

Der Klang ist ausgewogen, nicht zu bass-lastig, wie man es eigentlich bei Beats erwartet. Nach unserem Eindruck werden alle Frequenzbereiche gleichermaßen gut abgedeckt. Dies ermöglicht es auch, Musik leiser zu hören oder leisere Passagen zu genießen. Das Klangerlebnis ist ausgewogen und sehr natürlich.

Beim Joggen haben wir die Kopfhörer zum Telefonieren angetestet. Die Sprachqualität war für beide Parteien gut. Lediglich leichte Windgeräusch waren bei unserem Gegenüber zu hören. Dies lässt sich outdoor beim Joggen jedoch kaum vermeiden.

Übrigens ist schon die Verpackung der PowerBeats2 Wireless gelungen: Diese bietet das typische Apple-Auspack-Erlebnis durch durchdachte Fächer und „Verstecke“ in dem kleinen schwarzen Papp-Karton. Neben einer kurzen Bedienungsanleitung, einer Transportbox und dem USB-Kabel ist auch ein Aufkleber mit dem Beats-Logo dabei – eigentlich auch typisch für Apple.

Fazit

Ob die PowerBeats2 Wireless den Preis von 199,95 Euro im Apple Store wert sind? Unser Fazit: ein klares Ja. Sicherlich ist im Preis der Apple bzw. Beats  Zuschlag enthalten. Man erhält aber dennoch ein perfekt zur Apple-Welt passendes Zubehör, das durch seine technische wie klangliche Qualität überzeugt. Der Listenpreis liegt wie erwähnt bei 199,95 Euro im Apple Online Store. Bei Amazon findet ihr den Beats PowerBeats 2 Wireless ab 149 Euro (je nach Farbe).

Wir können euch nur raten, vor dem Kauf neuer Kopfhörer, diese probezuhören. In einem Apple-Store kann man verschiedene Kopfhörer und natürlich auch Beats Kopfhörer testen. Dies ist unbedingt zu empfehlen, denn gerade bei In-Ears spielen die Passform und das gute Gefühl im Ohr eine wichtige Rolle. Zusammen mit der eigenen Playlist auf dem iPhone kann so die Entscheidung erleichtert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Glaz: Innovativer DIY-Displayschutz aus flüssigem Glas

Glaz: Innovativer DIY-Displayschutz aus flüssigem Glas auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Egal ob Watch oder iPhone, ohne einen passenden Displayschutz leben Mobile Devices bei mir in der Regel nicht sehr lang. Mal stößt man mit dem Wearable unachtsam gegen Tischkante oder […]

Der Beitrag Glaz: Innovativer DIY-Displayschutz aus flüssigem Glas erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Orte und Routen aus der Karten-App ans iPhone senden

Routenplanung in der OS X Karten-App am Mac ist eine feine Sache.
Ein großer Bildschirm, Tastatur, Maus, Trackpad – da sind alle relevanten Angaben schnell gemacht und die Route nach den eigenen Vorstellungen erstellt.

Das Problem; der Mac bleibt zu Hause. War deine Arbeit umsonst? Wir erklären dir, wie du dir mit nur zwei Klicks eine Route aus der OS X Karten-App auf dein iOS-Gerät schickst.


Die Route ist in OS X “Karten” geplant. Wir fahren mit dem öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) vom Bahnhof Berlin Alexanderplatz zum Apple Store Kurfürstendamm.
OS X Karten ÖPNV

Routen aus der Karten-App ans iPhone / iPad senden

OS X Karten Route senden In der Titelzeile neben dem Suchfeld findet sich ein “Share“-Button. Klickt man diesen, so erhält man eine Auswahl mit möglichen Optionen was mit der Route geschehen soll. Um die Route an das iPhone zu schicken wählen wir “An iPhone senden” – ja, mein iPhone heißt “Ei” :-).

Kurz darauf erscheint im iPhone Sperrbildschirm eine Mitteilung “Route von ‘Alexanderplatz Bahnhof’ nach ‘Apple Store, Kurfürstendamm’“.
iOS Karte Route empfangen

Ein Swipe über diese Nachricht führt uns in die Karten-App von iOS und unsere zuvor geplante Route wird angezeigt.
iOS Karten ÖPNV

Über “Start” kann die Reise losgehen.

Routen aus der Karten-App per Mail versenden

Der Versand einer Route per Mail erfolgt analog der oben Beschriebenen Vorgehensweise. Im Teilen-Menü wird ledliglich Mail ausgewählt.

Es erscheint ein neuer E-Mail-Entwurf mit einem Link und einem PDF, indem die Route beschrieben wird.

Klickt der Empfänger den Link, so landet dieser in der Karten-App seines iOS-Gerätes oder Macs.

Route von Alexanderplatz Bahnhof nach Kurfürstendamm, 10719 Berlin:
http://maps.apple.com/maps?daddr=Kurfürstendamm, 10719 Berlin, Deutschland&dirflg=r&saddr=Alexanderplatz Bahnhof, Berlin, Germany

Hat der Empfänger kein iOS-Gerät oder Mac, so wird ihm die Route bei Google Maps angezeigt.

Routen aus der Karten-App per iMessage versenden

Der Versand einer Route per iMessage / Nachricht erfolgt analog der oben Beschriebenen Vorgehensweise. Im Teilen-Menü wird ledliglich Nachrichten ausgewählt.
OS X Karten Route per iMessage senden

Der Empfänger erhält dann eine Nachricht mit dem Link, der ihn in die jeweilige Karten-App leitet sowie einen Screenshot des Routenverlaufs.
iMessage Karten Route

Route von Alexanderplatz Bahnhof nach Kurfürstendamm, 10719 Berlin. <http://maps.apple.com/maps?daddr=Kurfürstendamm, 10719 Berlin, Deutschland&dirflg=r&saddr=Alexanderplatz Bahnhof, Berlin, Germany>

Hat der Empfänger kein iOS-Gerät oder Mac, so wird ihm die Route bei Google Maps angezeigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wollte BMW i3 als Basis für das Apple-Auto

Schon seit ein paar Monaten gibt es Meldungen und Gerüchte darüber, dass Apple ein eigenes Auto plane oder zumindest tiefer in die Automobilbranche einsteigen möchte. Vor wenigen Tagen berichtete nun das manager magazin, dass Apple mit dem bayerischen Fahrzeugbauer BMW verhandelt hatte und dessen reines Elektroauto i3 als Basis für das Apple-Auto dienen...

Apple wollte BMW i3 als Basis für das Apple-Auto
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (2.8.)

Mac-User versorgen wir an diesem Sonntag mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.


In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

LEGO Batman 2 Szene

Spiele

Deponia: The Complete Journey
Keine Bewertungen
44,99 € 19,99 € (6743 MB)
LEGO® Batman™ 3: Jenseits von Gotham
(7)
29,99 € 9,99 € (6261 MB)

[apppbox appstore 1001958077 alt17,99]

A New Beginning - Final Cut A New Beginning - Final Cut
(14)
10,99 € 2,99 € (3724 MB)
Gomo Gomo
(6)
8,99 € 2,99 € (261 MB)
1954 Alcatraz 1954 Alcatraz
Keine Bewertungen
21,99 € 5,99 € (1181 MB)
The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(10)
21,99 € 9,99 € (1608 MB)
Night of the Rabbit (Deutsch) Night of the Rabbit (Deutsch)
(19)
21,99 € 13,99 € (5898 MB)
Munin Munin
Keine Bewertungen
10,99 € 2,99 € (386 MB)
Journey of a Roach Journey of a Roach
Keine Bewertungen
16,99 € 4,99 € (326 MB)
Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten
(61)
21,99 € 9,99 € (5557 MB)
Memoria Memoria
(33)
21,99 € 14,99 € (8980 MB)
Blackguards Blackguards
(5)
35,99 € 16,99 € (6470 MB)
Anna Anna's Quest
Keine Bewertungen
17,99 € 16,99 € (1016 MB)
Worms Crazy Golf Worms Crazy Golf
(6)
4,99 € 1,99 € (770 MB)

Produktivität

ReadKit ReadKit
(166)
8,99 € 4,99 € (3.9 MB)
FineReader OCR Pro FineReader OCR Pro
(28)
119,99 € 79,99 € (578 MB)
Speedy Speedy
(11)
19,99 € 0,99 € (1.9 MB)
Focus Timer Focus Timer
(8)
1,99 € 0,99 € (0.5 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW31.15)

Wie an jedem Wochenende stellen wir euch auch heute Apples besondere Tipps aus dem App Store etwas genauer vor. Lohnen sich die Downloads?

Angry Birds 2 HelloFresh Worms 3 2 Domino Drop 1

Spiel der Woche – Angry Birds 2: Ein wundervolles Spiel. Zuckersüße Grafiken mit tollen Animationen und Effekten, passende Sounds und bekannt spaßigem Spielspaß. Insbesondere die frei wählbare Reihenfolge der Vögel sorgt für neue Spannung und Herausforderungen. Dieses Spiel kann man eigentlich nur weiterempfehlen, wenn da nicht eine Sache wäre – das neue Freemium-Modell. Nur drei Leben, dazu Diamanten im Wert von bis zu 50 Euro. Anders als in den letzten Teilen können Level nicht immer neu gestartet werden, um die perfekte Kettenkreation auszulösen und noch mehr Punkte zu sammeln. Stattdessen muss man auch mal eine halbe Stunde warten, bis man weiterspielen kann. Das ist unendlich schade, denn dank der Neuerungen macht Angry Birds immer noch Spaß. (App Store-Link)

App der Woche – HelloFresh: Diese Rezepte-App setzt hier nicht auf Quantität, sondern viel mehr auf Qualität. In der App findet man neben zehn Gerichten der Woche einen kleinen Katalog mit weiteren Gerichten, die man filtern und durchsuchen kann. Unter anderem mit dabei: Speck-Spätzle mit Orangen-Sahnesoße, fruchtiges Tomaten-Zitronen-Risotto, arabisch gefüllte Fladenbrotrollen, oder knusprige Cajun-Hähnchenbrust. Die Besonderheit: Alle Rezepte werden inklusive Beilagen präsentiert, man kann also komplette Gerichte kochen. Besonders spannend wird es mit den Foodboxen. Ab knapp 40 Euro schickt HelloFresh jede Woche per Paket mindestens sechs Mahlzeiten – die passende Rezepte findet man in der App. Aktuell können wir euch zum Testen einen Gutschein in Höhe von 15 Euro bieten, mehr Informationen dazu in diesem Artikel. (App Store-Link)

Gratis-App der Woche – Worms 3: Der Multiplayer-Klassiker wird bald neu aufgelegt. Die bereits im App Store erhältliche Version gibt es aktuell kostenlos. Das Spielprinzip hat man auch in der dritten Version des Klassikers beibehalten. Weiterhin heißt es „Wurm gegen Wurm“. Es gilt mit diversen Waffen die gegnerischen Würmer zu eliminieren, bevor man allerdings loslegen kann, ist eine Registrierung fällig – entweder per Mail oder Facebook. Der Einzelspieler ist wirklich toll gestaltet und macht Spaß. Ihr kommt in den Genuss von ganz neuen Waffen und könnt zum Beispiel mit dem Nora’s Virus, Black Hole Granaten oder Canned Heat die gegnerischen Würmer brutzeln. Besonderen Einfluss auf das Spiel haben dann noch Spielkarten, die während einem Gefecht eingesetzt werden können. Mit diesen Karten lässt sich zum Beispiel der Wind deaktivieren, um sich so Vorteile verschaffen zu können. (App Store-Link)

appgefahrens Tipp der Woche – Domino Drop: Dieses wunderschön gestaltete Spiel dürfte allen Fans von Tetris gefallen, und das sind bekanntlich eine ganze Menge. Es gilt Dominosteine, die mit Zahlen versehen sind, so auf dem Feld zu platzieren, das gleiche Zahlen aneinander liegen und verschwinden. Mit dem Finger könnt ihr den Stein nach rechts und links schieben, beim Lösen des Kontakts fällt der Stein nach unten. So gilt es immer wieder passende Kombinationen herzustellen, bevor das ganze Spielfeld voll ist. Die tolle Grafik und der fantastische Soundtrack sorgen für absolute Puzzle-Stimmung ins insgesamt drei Spielmodi, für die wir gerne 1,99 Euro bezahlen. (App Store-Link)

Der Artikel Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW31.15) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein paar Zahlen für den Hans-Georg

Todesopfer seit der Wiedervereinigung

Rechte Gewalt 152
Polizeigewalt 210
Sportunfälle ca. 2.300
Morde ca. 7.100
Verkehrstote ca. 93.000
Haushaltsunfälle ca. 360.000
Terrorismus 13

Ja, die Zahlen sind aus dem Internet, je nach dem wie man zählt und welche Quellen man verwendet variieren die (wenn ich nicht so stark) und die 13 Terrorismus-Todes-Opfer sind eine reine Vermutung, da es sich allesamt um im Ausland getötete Deutsche handelt, die jetzt nichts mit Militär und Co zu tun haben. Die Zahl der in Deutschland von den so schlimmen ‘Terroristen’ getöteten Menschen beläuft sich auf 0.

Zur Wiederholung: Wir setzen das letzte bisschen Restscheindemokratie wegen einer Null aufs Spiel; Wortwitz beabsichtigt …

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verschenkt Worms 3

Schon wieder neigt sich eine weitere Woche ihrem Ende entgegen. Zur Entspannung und bevor am morgigen Montag wieder die Arbeitswoche beginnt, haben wir noch einen kleinen aber feinen Tipp für euch. Woche für Woche stellt Apple eine kostenlose App der Woche in den Mittelpunkt und auf diese möchten wir euch zum Start in den heutigen Sonntag kurz hinweisen. In dieser Woche hat sich das App Store Team für „Worms 3“ entscheiden. In unseren Augen eine gute Entscheidung.

worms3

App der Woche: Worms 3

Schon vor ca. 20 Jahren haben wir Worms regelmäßig am PC gespielt. Solltet ihr damals auch schon Spaß an den kleinen Würmern gehabt haben oder einfach offen für ein neues Abenteuer sein, dann holt euch Worms 3.

Das eingebundene Video gibt euch einen ganz guten Einblick, um was es geht. Insgesamt gibt es 36 Einzelspieler-Missionen mit 5 neuen Themen (Strand, Gruselig, Farm, Kanalisation und Schrottplatz). Natürlich könnt ihr euch auch im Mehrspieler-Modus mit Freunden und Bekannten messen. Dafür stehen euch in gewohnter Manier allerlei Waffen zur Verfügung.

Worms 3 ist 154MB, verlangt nach IOS 5.1.1 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeichenblock Pro : Unbegrenzte Notizblöcke und Skizzenbücher

Zeichenblock Pro wurde als schöne und innovative Option zur Erstellung und Verwaltung Ihrer Notizen, Entwürfe, Kritzeleien und weiterer Anwendungsmöglichkeiten entwickelt. Die App nutzt die Vorteile der neuen iOS 6-Technologie, um ein bislang einzigartiges und in anderen Notiz- und Zeichen-Anwendungen fehlendes Erlebnis zu schaffen.

EINE APP, DIE ALLES VERÄNDERT
Einfach ausgedrückt, gibt es aktuell keine Schreib-App, die der Anpassungsfähigkeit unserer Zeichenblock-App auch nur im Entferntesten nahe kommt. Verändern Sie einfach alles von der Farbe Ihres Notizbuchs und der darin enthaltenen Seiten über den Hintergrund und das Erscheinungsbild der eigentlichen App. Mit mehr als 20 verschiedenen Papier-Designs, 15 Notizbuchfarben und 5 App-Themen können Sie allem das Aussehen verleihen, das Sie sich wünschen.

MISCHEN UND ANPASSEN
JEDE Seite in einem von Ihnen erstellten Notizbuch kann auf einen unterschiedlichen Papierstil eingestellt werden. Damit können Sie beispielsweise Zeichenpapier für Seite 1 und dann liniertes Papier für Seite 2 verwenden. Und mit Entwürfen, To-Do-Listen, Planern, Szenenbüchern und vielem, vielem mehr können Sie Ihre Projekte in einer bislang von anderen Anwendungen nicht erreichten Art und Weise bewältigen.

NÜTZLICHE WERKZEUGE
Wählen Sie eine Farbe und Größe für Ihren Stift aus insgesamt 45 leuchtenden Farben und 6 unterschiedlichen Größen aus. Zoomen Sie mit einem Fingerdruck für bessere Kontrolle und mehr Details heran. Fotos können in Ihrer Größe angepasst, gedreht und dann nach Anpassung zur Arbeitsfläche hinzugefügt werden (innerhalb der Anwendung unverschließbar). Sie sind kein begnadeter Künstler? Wir auch nicht! Nutzen Sie unser einzigartiges Zeichentool, um von jedem beliebigen Bild zu kopieren und nachzuzeichnen.

EINFACHHEIT TRIFFT FUNKTIONALITÄT
Die Zeichenblock-App ist wunderschön. Die Schnittstellen sind sauber und intuitiv, die Menüs sauber angeordnet und leicht zu navigieren. Durch die integrierte Hilfe lässt sich das Programm leicht erlernen.

FORTSCHRITTLICHE FUNKTIONEN
Wir haben die Zeichenblock-App dahingehend entwickelt, dass sie die neueste, heute verfügbare Technologie beinhaltet und verwendet. Twittern, E-Mail-Nachrichten senden und AirPrint – alles direkt aus der Anwendung. Wischen Sie mit Ihren Fingern und blättern Sie die Seiten um, gerade so wie bei einem e-Buch.

WEITERGABE
Exportieren Sie ganze Notizbücher oder einzelne Seiten mit nur einem Tastendruck. Die von Ihnen erstellten Notizbücher können direkt von Ihrem Gerät aus gedruckt, als PDF-Datei per E-Mail versendet oder zu einer Fremdanwendung, wie beispielsweise Dropbox oder GoodReader exportiert werden. Nutzen Sie den integrierten Twitter-Client, um Ihre Lieblingsseiten mit Ihren Freunden zu teilen.

EINE UNIVERSELLE APP
Zeichenblock Pro ist umfassend und bietet Ihnen 2 Apps für den Preis von einer. Sie haben ein iPhone? iPad? iPod Touch? Das spielt keine Rolle. Die Notizblock-App ist für all diese Geräte ausgelegt.

Zeichenblock Pro bietet Erfahrungen und Funktionen, die ihresgleichen suchen. Die App ist kinder- und umweltfreundlich, gibt sich nur mit anständigen Menschen ab und wird von 4 von insgesamt 5 verrückten Wissenschaftlern empfohlen. Probieren Sie Zeichenblock Pro doch einfach mal aus!

Zeichenblock Pro : Unbegrenzte Notizblöcke und Skizzenbücher (AppStore Link) Zeichenblock Pro : Unbegrenzte Notizblöcke und Skizzenbücher
Hersteller: Fishington Studios
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Kindle nur noch heute günstiger

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Unsere Anfangszeiten sind die Startzeiten für Prime-Mitglieder. Wer kein Prime hat, bekommt die jeweiligen Blitzangebote jeweils erst eine halbe Stunde später – falls der Deal dann nicht schon ausverkauft ist.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

neuester Kindle Paperwhite nur noch heute günstiger

Kindle Classic nur noch heute günstiger

Kindle Voyage nur noch heute günstiger

Kindle Voyage

ab 12 Uhr

Roccat Gaming Maus (hier)
Turtle Beach Ear Force PX22 Kopfhörer (hier)
Turtle Beach Ear Force 420S Kopfhörer (hier)

ab 17 Uhr

Creative Bluetooth Lautsprecher (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: real mit 15 Prozent Rabatt, Müller & Vodafone bieten Bonus-Guthaben

Beim Kauf von iTunes-Karten könnt ihr ab Montag wieder Geld sparen.

real itunes

In der kommenden Woche, also vom 3. bis zum 8. August, gibt es wieder reduzierte iTunes-Karten. Ihr habt ab Montag die Wahl und könnt gleich in zwei Geschäften Geld sparen. Der Supermarkt real und die Drogerie Müller bieten jeweils Aktionen an.

Bei real gibt es 15 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten. Statt 15 zahlt ihr nur noch 12,75 Euro, statt 25 nur 21,25 Euro und statt 50 nur noch 42,50 Euro. Der Rabatt wird direkt an der Kasse abgezogen. Eine Übersicht aller Filialen gibt es hier.

Bei Müller gibt es eine Bonus-Aktion. Wer die iTunes-Karte im Wert von 25 Euro kauft, bekommt 5 Euro Guthaben on top, wer sich für die iTunes-Karten im Wert von 50 Euro entscheidet, bekommt 10 Euro Extra-Guthaben dazu. Auf dem Kassenbon ist ein zusätzlicher Code abgedruckt, der euch den Bonus beschert. Müller gibt an, dass pro Person maximal 4 Karten abgegeben werden. Alle Müller-Filialen findet ihr hier.

Das gleiche Angebot mit 20 Prozent Bonus-Guthaben gibt es bereits seit Freitag bis einschließlich Donnerstag in allen Vodafone-Shops. Hier habt ihr sogar die Auswahl zwischen den Gutscheinen im Wert von 25, 50 und 100 Euro – plus jeweils das Bonus-Guthaben in Höhe von 5, 10 und 20 Euro. Auch Vodafone bietet eine praktische Filialsuche.

Wer kein Angebot mehr verpassen möchte, kann sich zudem unseren bekannten und beliebten iTunes-Newsletter abonnieren. Wie immer bedanken wir uns zudem bei allen Lesern, die uns regelmäßig mit Bildern aus den neuen Prospekten versorgen. Danke, dass ihr so ein aufmerksames Auge habt.

Der Artikel iTunes-Karten: real mit 15 Prozent Rabatt, Müller & Vodafone bieten Bonus-Guthaben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos & Videos vom iPhone & iPad auf den Mac kopieren

Generell werden die Fotos auf dem iPhone und dem iPad bei der Synchronisation mit iTunes gesichert. Zusätzlich ist der Zugriff auf einige Fotos bei aktiviertem Fotostream auch über iCloud möglich. Wer allerdings schnell ein bestimmtes Foto auf dem Mac braucht, schickt sich einzelne Fotos an seine eigene E-Mailadresse.


Doch was ist, wenn mehrere Fotos auf dem Mac gebraucht werden? Alle Fotos eines Tages? Diverse verschiedene Fotos? Das Heraussuchen und Auswählen ist auf dem iPhone oder dem iPad auf Dauer doch etwas mühselig.

Hier hilft das recht unbekannte Programm “Digitale Bilder“, welches zur OS X Grundausstattung auf jedem Mac gehört.

Schließe dein iPhone, iPad oder deine Kamera / SD-Karte an den Mac an und öffne per Spotlight (CMD+Space) das Programm “Digitale Bilder“.

Wenn dein iPhone oder iPad mit einer Codesperre versehen ist, erscheint der Hinweis “Bitte Schutz für Gerät aufheben“.
Digitale Bilder - Schutz für Gerät aufheben

Dafür musst du zuerst das iOS-Gerät entsperren und “diesem Computer vertrauen” wählen, um zugreifen zu dürfen. – Gegebenenfalls ist danach ein Neustart der Anwendung notwendig.
iPhone - diesem Computer vertrauen

Nun wird dir eine Übersicht über den Inhalt deines iOS-Gerätes oder Kamera angezeigt.
Digitale Bilder Foto & Video Übersicht

Aus dieser Übersicht kannst einzelne Fotos und Videos auswählen und per Drag’n’Drop mit der Maus aus dem Programm heraus auf den Schreibtisch oder in einen Ordner ziehen.

Mehrere Objekte lassen sich mit gedrückter CMD-Taste auswählen.

Alternativ kannst du im unteren Bereich der Digitale Bilder-App einen Ordner für den Import deiner Fotos & Videos auswählen. Mit einem Klick auf “Importieren” werden alle ausgewählten Fotos und Videos in den unter “Importieren nach” ausgewählten Ordner kopiert.
Analog dazu werden über den Button “Alle importierenalle Fotos und Videos in den gewählten Ordner kopiert.

Beim Anschließen öffnenIn der linken unteren Ecke der App lässt sich das zukünftige Verhalten festlegen. Wenn du möchtest, dass sich die “Digitale Bilder“-App bei jedem Anschließen des iOS-Gerätes an deinen Mac öffnet, kannst du unter “Anschließen von iPhone öffnen” die “Digitale Bilder.app” auswählen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Bereits mehr als 10 Millionen Nutzer im ersten Monat

Übermorgen ist der neue Streamingdienst Apple Music seit genau einem Monat verfügbar. In dieser Zeit sollen sich einem Bericht eines Musikblogs zufolge bereits mehr als 10 Millionen Nutzer angemeldet haben – alle befinden sich klarerweise noch in der kostenlosen Probephase. Der Blog Hits Daily Double bezieht sich auf Quellen aus der Musikindustrie, denen Apple die Daten als Rechteinhaber zur Verfügung stellt. ...

Apple Music: Bereits mehr als 10 Millionen Nutzer im ersten Monat
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Produkthighlights der Woche – Starke Verstärker, neues Apple Watch Zubehör, Magnetkontakt für iDevices und mehr

Aus meiner Sicht eine der wichtigsten Technologiemeldungen seit langem: Intel und Micron haben eine neue Speichertechnologie namens 3D Xpoint vorgestellt (siehe MTN-Meldung ). Ein nichtflüchtiger Speicher, der bis zu 1.000 mal schneller arbeiten und dabei deutlich haltbarer sein soll, als heutige Flash-Speicher. Und das Beste daran: Die Technik soll produktionsreif sein und schon bald in ersten...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So geht’s: Apples News-App ausprobieren

Die App „News“ ist fester Bestandteil von iOS 9 und soll das Lesen und Verfolgen von Nachrichten revolutionieren. Die Anwendung kann wie jeder gewöhnliche RSS-Reader den Nachrichten-Feed von Websites abonnieren, bietet aber auch die Wahl bestimmte Themenfelder wie zum Beispiel Wissenschaft, Technologie, iPhone, iPad etc. im Auge zu behalten.

Apple News präsentiert sich wie ein gewöhnlicher RSS-Reader

Apple News präsentiert sich wie ein gewöhnlicher RSS-Reader

Die News-App stellt schließlich aus den bevorzugten Themen und Nachrichten-Seiten einen halbwegs personalisierten Info-Strom zusammen, ähnlich Flipboard. Die neue App bietet dem Leser jede Menge Eye Candy, zum Beispiel in Form von Animationen und per Fingerwischen scrollbare Bilderstrecken. Voraussetzung ist allerdings, dass die Artikel in einem speziell von Apple entwickeltem News-Format erstellt wurden. Prinzipiell lassen sich auch „normale“ Web-Artikel aufrufen, doch werden sie dann nicht spektakulärer aussehen als bisher.

Apple News ist Bestandteil der iOS 9 Beta und kann daher von jedermann ausprobiert werden. Unsere Anleitung zur Installation von iOS 9 kennt ihr. Ist die Beta-Software auf euren iOS-Gerät installiert, müsst ihr noch einen Trick anwenden um die News-App sichtbar zu machen. Geht zu Einstellungen / Allgemein / Sprache & Region. Klickt nun auf Region und wählt „Vereinigte Staten“ aus. Fertig. Die News-App ist nun auf eurem Homescreen sichtbar und kann geöffnet werden. Die Inhalte sind bisher leider ausschließlich in englischer Sprache verfügbar. Daran wird sich auch bis zum Herbst nichts ändern. Bis deutschsprachige Verlage bei Apple News einsteigen, werden also noch einige Wochen ins Land gehen.

iGadget-News und andere Blogs werdet ihr in Apples News-App übrigens nicht lesen können, da Apple vorgibt welche Nachrichten-Portale abonniert werden dürfen. Ob sich das Gros der Nutzer derart in der Auswahl seiner Informationsquellen einschränken lässt, wird sich zeigen. Vorteile gegenüber herkömmlichen RSS-Readern wie zum Beispiel Reeder 2, konnten wir jedenfalls nicht entdecken. Es fehlt aktuell sogar die Möglichkeit bereits gelesene Artikel zu markieren oder aus der Leseliste zu entfernen.

P.S.: Wer den RSS-Feed von iGadget-News.de in einem RSS-Reader abonnieren möchte, nutzt diesen Link.

Weitere hilfreiche Tipps findet ihr in unserer Rubrik Tipps & Tricks.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenrückblick Retrospectiva 2015-31

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Frage der Woche] Was war dein erstes Apple-Produkt?

In der letzten Woche haben wir euch gefragt, was für Apple-Produkte ihr verwendet. In den Kommentaren kam der Vorschlag, in einer Frage der Woche doch auch nach dem ersten Apple-Produkt zu fragen. Tolle Idee, setzen wir prompt als Nachfolger-Frage um. Womit seid ihr also bei Apple eingestiegen – war es direkt ein Mac oder seid ihr erst durch die Lifestyle-Schiene mit iPod, iPhone oder iPad zu Apple gelangt? In den Kommentaren könnt ihr gerne schreiben, welches Produkt genau eure...

[Frage der Woche] Was war dein erstes Apple-Produkt?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hexoscope

Hexoscope – ein neues Denkspiel mit einem originellen Spielsystem, welches die Fähigkeit des Spielers testet, aus Chaos etwas zu kreieren.
Spielziel: Ordne die chaotische Kombination aus Kontakten, die auf den sechseckigen Spielflächen liegen.
Die Plätze der Spielfläche müssen vertauscht werden, sodass aus der zufälligen Ansammlung von Kontakten eine Kette entsteht, die die Energiequelle mit dem Energieempfänger verbindet.
Die Menge der verschiebbaren Spielflächen ändert sich nach jedem Zug.

Wesentliche Besonderheiten:
– Einzigartiges Gameplay.
– 72 Chaosniveaus unterschiedlicher Schwierigkeit.
– Die Niveaus werden bei jeder Wiederholung zufllig neu zusammengestellt.
– Alle Niveaus sind erreichbar, ohne zusätzliche In-App-Käufe.
– Volle iPad-Retina-Unterstützung.
– Automatisches Speichern beim Verlassen des Spiels.
– Klares, minimalistisches Design.
– Hintergrundmusik „Ambient“.

———————————————————————————————–
Spielregeln
1. Tausche die Plätze von roten oder blauen Verbindungsstücken, um die Energiequelle und den Energieempfänger mit einer Kette zu verbinden.
2. Ein schwarzes Verbindungsstück verwandelt sich in ein rotes, wenn es mit der Energiequelle verbunden wird.
3. Ein schwarzes Verbindungsstück verwandelt sich in ein blaues, wenn es rote Nachbarn hat: einen, zwei oder drei – in Abhängigkeit von den Chaosbedingungen.
4. Statische Verbindungsstücke können nicht verschoben werden und verwandeln sich nicht in blaue.
5. Das Ziel und die Bedingungen jedes Chaos sind im Fenster „Briefing“ beschrieben.
6. Beachte: Jeder Zug kostet 5 Sekunden!

Hexoscope (AppStore Link) Hexoscope
Hersteller: Artem Saakyan
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welix Two-Wheel Electric Scooter for $799

Agility. Maneuverability. Speed. Welcome to the Future of Transportation.
Expires January 29, 2016 23:59 PST
Buy now and get 46% off



KEY FEATURES

Double your walking speed, and have a guaranteed good time while you're at it, with this innovative, eco-friendly ride. With independent motor controls controlling each wheel, the Welix Prestige delivers ultimate maneuverability and an unbeatable zero degree turning radius for a ride like you've never experience before.
    Offers a safe, stable & silent ride Built to be extremely portable, weighing only 22 pounds (easily in one hand!) Accelerates over 6mph Provides a hands-free ride w/ self-balancing technology Charges in only 2 hours Travels over 12 miles on a single a charge Maneuvers quickly & easily w/ 0° turning radius Grips strongly w/ 7″ NPT(airless) rubber tires Carries a maximum recommended weight of 220 lb

PRODUCT SPECS

Includes:
    Two-Wheel Electric Scooter (black)

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SpinChill Portable Drink Chiller for $19

Hot Day? Chill Any Bottle or Can in 5 Minutes or Less!
Expires September 01, 2015 23:59 PST
Buy now and get 20% off




KEY FEATURES

There's nothing like a refreshing ice-cold drink on a hot day. With the SpinChill, you can cool off no matter how far you've strayed from the fridge. This innovative gadget chills drinks up to 30 times faster than a freezer, and can work its magic in a minute flat. Bring it to the beach, pool, picnic, or keep it in the car for emergencies--you'll thank yourself later for saying yes to the SpinChill.
    Water resistant Pocket sized Chills up to 300 cans before requiring new batteries Spins smoothly to avoid foam creation & explosions Drops the temperature of your liquid 45 degrees in one minute

COMPATIBILITY

    Works w/ cans, bottles & wine bottles

PRODUCT SPECS

    Weight: 9 oz Runs on 4 AA batteries (chills 300+ drinks on a full charge) Chill times:
      Beer/soda cans: 1 minute Glass bottles (12 oz): 3 minutes Wine bottles: 5 minutes
Includes:
    SpinChill

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MiiKey Rhythm Pro Bluetooth On-Ear Headphones for $68

Upgrade Your Audio with Wireless, Stereo Sound
Expires September 01, 2015 23:59 PST
Buy now and get 46% off



KEY FEATURES

Listen to music as the artists intended with the Rhythm Pro On-Ear Headphones. This premium headset can connect to up to two Bluetooth devices simultaneously, so you can use Siri and field incoming phone calls in between blasting your tunes. Rocking a compact and wireless design, these headphones deliver sonic perfection worthy of any die-hard music fan.
    Listen to your favorite songs in hi-def, 4-channel stereo sound Enjoy a comfortable, lightweight & travel-friendly design Wirelessly listen to music, play video games, make calls & more Shut out unwanted noise w/ ear cups composed of dense foam Catch every note w/ perfectly calibrated acoustics Ask Siri questions using SmartTalk technology Stay on top of all your calls w/ Caller ID Save battery life w/ headphones’ auto shut off function Monitor power usage w/ easy-to-read phone display

COMPATIBILITY

    Any Bluetooth-capable device

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 6.0”L x 7.0”W x 1.0”H Weight: 0.4 lb Battery: built-in lithium-ion Talk time: 10 hrs Music play time: 7 hrs Stand-by time: 300 hrs Profiles supported: headset & hands-free, AD2P & AVRCP Operating range: 33 feet (10 meters) Bluetooth version: 4.0 + EDR (Enhanced Data Rate)
Includes:
    Rhythm Pro Bluetooth On-Ear Headphones (black/gray) Carry bag USB charging cable Cleaning cloth

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sparkle 30% off today

Sparkle

Sparkle is the web design tool for creating modern sites with unparalleled creative control. Skip the tedium and design a gorgeous site that works right out of the box.

With Sparkle you:

  • Build landing pages in minutes. Test your ideas quickly.
  • Focus your efforts on content and information architecture.
  • Create full sites without HTML/CSS knowledge.
  • Quickly iterate on fully functional page designs.

Designer, developer, or building a site for your business, Sparkle makes sites happen.

Features
  • Born on OS X, optimized for OS X 10.10 Yosemite.
  • Familiar content creation interface, a small leap for a designer.
  • Quickly create media-rich websites, with images, video, maps, social and more.
  • Stunning output quality via web fonts and 2x/3x retina graphics.
  • Share your site at any stage of construction thanks to default draft/wireframe look.
  • Support mobile devices via specific layouts.
  • Clean HTML5 output for maximum browser compatibility.


More information

You have less than 6 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

photo mosaic 67% off today

photo mosaic

cf/x photo mosaic is a highly specialized app to create high quality image-from-images type mosaics. It doesn't do anything else, but this one thing it does better than any other application available (and, yes, that even includes our own flagship 'alpha'). In addition to being blindingly fast, photo mosaic comes with special presets that help you create great photo mosaics even out of borderline images.

photo mosaic is incredibly easy to use: drop in a picture, choose a tile source (e.g., an iPhoto event), press 'Go'. A few seconds later you have a beautiful photo mosaic.

photo mosaic is fully customizable - from the way tiles are processed to the way that colors are matched. As its sister application 'cf/x mosaic', 'cf/x photo mosaic' supports variably-sized tiles, 'messy' assembly, up to 40'000 individual tiles, and high-quality output (up to 30 x 30 inch at 300dpi). And if you want to show off how the mosaic is assembled, just tell photo mosaic to create a movie - it does the rest. DV, HD, iPhone, iPad - just one click. Quality? Broadcast. Yeah, that good.

For advanced mosaic creators, photo mosaic provides highly advanced visual image analysis packages that helps you to tweak and perfect your source data base - and can even recommend the preset that will work best.

photo mosaic exports to most common image formats, mail, Apple's Preview App, Aperture, iPhoto, social Web sites, and even can directly set your desktop picture to your newest creation.



More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Walkman trifft Eiermann

Sony Ericsson Audiosystem

Für alle Besitzer eines Sony-Ericsson-Walkman-Handys oder diejenigen, die sich ein neues Walkman-Handy zulegen wollen, hat Sony Ericsson jetzt dieses Bluetooth-Audio-System konzipiert. Zusammen mit dem neuen „W705 Walkman“ ist das neue „Wireless Home Audio System MBS-900″ die ideale Kombination für den heimischen und kabellosen Musikgenuss. So könnte man mit dem neuen „W705 Walkman“ zum Beispiel Musik über Wlan aus dem Internet empfangen und via Bluetooth an die externe Box senden. Das Lautsprecher-Ei besitzt dabei zwei 10 Watt Lautsprecher und verfügt über ein integriertes UKW-Radio. Über eine Touch-Control lässt sich das „MBS-900″ auch ohne Handykontakt steuern. Das neue Sony Ericsson W705 Walkman Handy besitzt natürlich neben seinen Jukebox-Qualitäten eine 3,2-Megapixelkamera, kann UTMS und WLAN. Ab dem ersten Quartal 2009 sind die neuen Geräte beim Handy-Dealer an der Ecke erhältlich. Kostenpunkt: noch unbekannt.

Sony Ericsson

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: