Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.059 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Musik
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Unterhaltung
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Dienstprogramme

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Liebesgeschichten
7.
Comedy
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Familie & Kinder

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Familie & Kinder
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Liebesgeschichten
10.
Liebesgeschichten

Songs

1.
Mark Forster
2.
ZAYN & Taylor Swift
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Steve Aoki & Louis Tomlinson
7.
Stereoact
8.
Max Giesinger
9.
The Weeknd
10.
Disturbed

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
Die drei ???
5.
The Rolling Stones
6.
J. Cole
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
Judy Astley
6.
David Hewson & A. J. Hartley
7.
Simon Beckett
8.
Andreas Gruber
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 05:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

301 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

24. Juli 2015

Apple Watch ist bereits Milliardengeschäft, rund drei Millionen verkaufte Geräte

Genaue Details zu den Verkaufszahlen der Apple Watch hat Apple bei der Präsentation der Quartalsergebnisse gestern Abend keine verraten. Das wurde jedoch auch gar nicht angenommen. Bereits vor Monaten hat Tim Cook angekündigt, dass die Verkaufszahlen der Apple Watch aus Wettbewerbsgründen in die Kategorie "andere Produkte" mit einfließen. Ein paar Hinweise zum Abschneiden der Apple Watch gab es dann aber doch. Diese deuten an, dass die neue Produktsparte bereits in weniger als drei Monaten...

Apple Watch ist bereits Milliardengeschäft, rund drei Millionen verkaufte Geräte
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bug in OS X Yosemite: Mit Shell-Befehl zu Root-Rechten

IT-Sicherheitsexperte Stefan Esser, der in der Jailbreak-Community zu zweifelhaftem Ruhm gekommen ist, hat eine neue Sicherheitslücke unter OS X Yosemite entdeckt. In der aktuellen Version des Betriebssystems lässt sich ein normaler Benutzeraccount mit einem Shell-Befehl, der sogar in einen 140-Zeichen-Tweet passt, mit Root-Berechtigungen ausstatten. Der Bug ist sowohl unter OS X 10.10.4 als auch in der...

Bug in OS X Yosemite: Mit Shell-Befehl zu Root-Rechten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum ein iPhone? Apple startet neue Werbeseite

Why there’s nothing quite like iPhone” – die neue Sonderseite von Apple, die ihr euch zum späten Abend gerne noch einmal anschauen dürft.

nothing_like_iphone_1

Der bislang nur in englischer Sprache verfügbare Internet-Auftritt überzeugt nicht nur durch seine zahlreichen Animationen, sondern knüpft auch inhaltlich an die zuletzt gestartete “Wenn es kein iPhone ist, ist es kein iPhone”-Kampagne an.

Apple präsentiert auf der Seite die aus seiner Sicht wichtigsten Punkte, die ein iPhone einzigartig machen: Dazu zählen unter anderem der ausgeprägte iOS-App Store, die Verknüpfung von Hardware und Software, die Resistenz gegen Malware, Touch ID und Apple Pay.

Eine Seite, die vor allem die Unentschlossenen noch zum Kauf eines Apple Handys motivieren dürfte. Ihr könnt aber auch noch einen Blick darauf werfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will BMW i3 als Basis für Elektro-Auto nutzen

Medienberichten zufolge stehen Apple und BMW in Verhandlungen. Der iPhone-Hersteller möchte offenbar den BMW i3 als Basis für sein eigenes Elektro-Auto nutzen. In der August-Ausgabe des Manager Magazins heißt es, Apples CEO Tim Cook und weitere Führungspersonen des Unternehmens hätten sich mit Verantwortlichen von BMW in Leipzig getroffen. Dort wollte man sich den BMW i3 (...). Weiterlesen!

The post Apple will BMW i3 als Basis für Elektro-Auto nutzen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[UPDATE #2] Aktion: Strategiespiel "Civilization V" gratis aus dem Mac App Store herunterladen

MacRumors hat auf seiner Webseite in Zusammenarbeit mit Entwickler Aspyr eine Aktion gestartet. Das Strategiespiel "Civilization V: Campaign Edition", das sonst für 29,99 Euro im Mac App Store erhältlich ist, wird gratis angeboten. Dazu auf der Webseite von MacRumors einfach einen Promo-Code generieren und diesen anschließend im Mac App Store...

[UPDATE #2] Aktion: Strategiespiel "Civilization V" gratis aus dem Mac App Store herunterladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit dem iPhone Geld verdienen – Geht das?

Vielleicht habt ihr schon einmal von Streetspotr, AppJobber oder WorkHub gehört? Dabei handelt es sich um Online-Plattformen für sogenannte Mikrojobs. Letztere sind kleine Aufgaben, die in der Regel innerhalb weniger Minuten erledigt sind, und für die man einen einstelligen Eurobetrag kassieren kann. Das iPhone dient hierbei als Kamera, GPS- und Datenübermittlungsgerät gleichermaßen. Doch welcher Dienst ist der profitabelste?

Streetspotr bietet meist nur wenig Abwechslung bei der Job-Auswahl

Streetspotr bietet meist nur wenig Abwechslung bei der Job-Auswahl

Der Name von Platzhirsch Streetspotr legt bereits den Einsatzbereich nahe. Der Dienst will euch animieren während eures Streifzugs durch die Stadt den einen oder anderen „Spot“ anzunehmen. Spots heißen bei Streetspotr kleine ortsgebundene Aufgaben, die sich meistens nur dann annehmen lassen, wenn ihr euch im Umkreis von 400 m zum Ziel befindet. Die Streetspotr-App fragt hierzu permanent eure GPS-Posistion ab, so lange sie sich im Vordergrund befindet, und erweist sich daher als entsprechend akkufressend. Inzwischen gibt es aber auch Spots die ihr von zu Hause aus erledigen könnt. Neben harter Währung, die euch direkt aufs Paypal-Konto überwiesen wird, können sogenannte Streetpoints verdient werden, welche lukrativere Jobs wie zum Beispiel Produkttests freischalten. Im Allgemeinen ähneln sich die Aufgaben jedoch. Oft sind Speisekarten zu fotografieren, oder Standorte von Geschäften, Produkten und Parkplätzen zu bestimmen. Auf Grund seiner Popularität krankt Streetspotr jedoch an den nur wenigen verfügbaren Mikrojobs. Das Gros der Aufgaben bringt lediglich Streetpoints, aber keine Kohle. Auf der anderen Seite ist die App sehr übersichtlich gestaltet und gut bedienbar. Leider haben wir bei Streetspotr wiederholt erlebt, dass erledigte Jobs nicht akzeptiert wurden. Beispielsweise hatten wir einen Firmenparkplatz gemeldet, der jedoch bereits von einem anderen Nutzer eingereicht wurde. Dies war aber zum Zeitpunkt unserer Meldung nicht ersichtlich, da der Nutzer die Ortungsmarkierung des Parkplatzes falsch platziert hatte. Wegen der doppelten Einreichung wurde unser Spot abgelehnt und die Arbeit war umsonst. Ärgerlich.

AppJobber ähnelt Streetspotr sowohl was die Art der Mikrojobs angeht, als auch in der Höhe der Vergütungen. Der Dienst ist jedoch weit weniger überlaufen, so dass man mehr und lohnenswertere Aufgaben findet. Die Auszahlung gestaltet sich jedoch weniger komfortabel als bei Streetspotr. Sie muss manuell beantragt werden, was ausschließlich über die AppJobber-Website möglich ist, nicht aber innerhalb der App. Dass AppJobber auch auf Android-Geräten läuft, merkt man der Anwendung leider an. Das Design erinnert mehr an eine mobile Website als an eine native App und ruft gelegentlich auch die Desktop-Website auf um Daten anzuzeigen. Praktisch sind die sogenannten Job Alerts. Hier kann sich der Nutzer benachrichtigen lassen, wenn neue Aufgaben in einer festgelegten Region auftauchen.

WorkHub kommt mit einer recht übersichtlichen App daher, die noch etwas unausgereift wirkt. Entlohnt wird hier mit Credits. 100 Credits entsprechen 100 Eurocent. Ausgezahlt wird ab 50 Credits. iPhone-Nutzer finden bei WorkHub zahlreiche Möglichkeiten mit dem Testen von Apps Geld zu verdienen. Die Vergütungen sind allerdings vergleichsweise mager und liegen zwischen 25 und 100 Credits. Dafür muss der Anwender nicht das Haus verlassen, denn die Mikrojobs sind nicht ortsgebunden.

Bevor ihr jedoch in einen Goldrausch verfallt, wollen wir noch darauf hinweisen, dass auch per Mikrojob verdientes Geld versteuert werden muss. Streetspotr, AppJobber und WorkHub lohnen sich daher nur für Schüler und Studenten, welche normalerweise über den Grundfreibetrag nicht hinaus kommen und so keine Einkommensteuer zahlen müssen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lumen Trails Zeittracker – Zeitlicher Aufgabenmesser, Listenersteller und Mehrzwecktracker

Mit Lumen Trails können Sie Notizen machen, Listen organisieren oder andere wichtige Dinge in Ihrem Leben systematisch aufzeichnen wie beispielsweise Zeiten, Workouts, Ausgaben, Kalorien, Essen, Gewicht, Schlafgewohnheiten und eigentlich… alles das, was Ihnen in den Sinn kommt. Tausende Menschen nutzen es täglich und lieben es, denn es macht wirklich einen Unterschied in ihrem Leben. 

„Ich nutze Lumen Trails bereits sechs Monate und finde e simmer noch toll. Eine der nützlichsten Apps auf meinem iPhone, die dort sicher bleiben wird.“ – David D’Souza

Das Beeindruckende von Lumen Trails ist, dass man damit tatsächlich fast alles systematisch verfolgen kann. Es gibt unzählige andere Apps, mit denen man ein oder zwei Dinge – wie z. B. Kalorienkonsum und Gewicht – gezielt aufzeichnen kann. Aber was ist, wenn Sie sich dazu entschließen, andere Informationen festzuhalten? Wie etwa die Anzahl der Zigaretten, die Sie rauchen (während Sie versuchen, das Rauchen aufzugeben), Ihre Essgewohnheiten oder gar Vermögenswerte? Lumen Trails ist die App für Sie! 

Statt eine App für alle anstehenden Dinge, eine andere zur Übersicht über Ihre Ausgaben und eine weitere zur Gewichtskontrolle zu haben, können Sie jetzt Ihre Startansicht gründlich aufräumen. Eine einzige App genügt voll und ganz. 

Da Lumen Trails exklusiv für das iPhone, iPod Touch und iPad entwickelt wurde, ist es unglaublich leistungsstark, leicht zu handhaben und macht auf dem Retina-Display einen außerordentlich attraktiven Eindruck. Die App kann sogar Ihre Daten automatisch auf Google Drive (iCloud ist standardmäßig eingestellt) sichern und bietet Apple VoiceOver kompletten Zugriff in acht Sprachen. Keine andere App ist mit dieser vergleichbar. Und als ob das noch nicht genug wäre: Ihre Daten sind nicht auf das iPhone beschränkt. Sie können sie in Excel oder Google Docs exportieren! 

Was ist Ihnen momentan also wirklich wichtig? Ihre Gesundheit? Ihre Fitness? Finanzen? Produktivität? 

Verfolgen und erledigen Sie alles Nötige! 

:: Nachricht an Nutzer von iPhone 6 & 6 Plus 

Jetzt können Sie Siri bitten, Informationen für Sie zu finden und dies direkt dem Lumen Trails diktieren. Zum Beispiel halten Sie den Home-Button gedrückt und fragen Siri: „Wie viele Kalorien hat ein Hühnchen-Sandwich?“ Um ein Diktat zu starten, tippen Sie auf den Mikrofon-Button auf der Tastatur und fangen einfach an zu sprechen – Ihre Worte werden in Text verwandelt. 

Lumen Trails Zeittracker – Zeitlicher Aufgabenmesser, Listenersteller und Mehrzwecktracker (AppStore Link) Lumen Trails Zeittracker – Zeitlicher Aufgabenmesser, Listenersteller und Mehrzwecktracker
Hersteller: Lumen Spark LLC
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Juice Pack Helium: Mehr Akkulaufzeit fürs iPhone 5/5s

Inzwischen haben die Akkupacks von Mophie einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht, denn man findet sie seit längerem auch in den deutschen Apple Stores. Den Namen Helium trägt das Juice Pack der 3. Generation nicht umsonst, denn das gleichnamige chemische Element zeichnet sich dadurch aus, dass es leichter ist als Luft (auf Englisch: air). Entsprechend ist das Juice Pack Helium auch leichter und schlanker als das Juice Pack Air, was jedoch durch eine geringere Akkukapazität erkauft wird. Das Helium wiegt 69 Gramm und ist 15 mm dick, während das Air 76 Gramm wiegt und 1 mm mehr Platz in der Tiefe belegt. Beide Akkupacks verdoppeln also die Dicke des iPhone 5/5s und sorgen für eine Gewichtszunahme von mehr als 60%. Verdoppelt wird allerdings auch die Akkulaufzeit von Apples Smartphone. Das Juice Pack Helium sorgt für eine bis zu 80% längere Laufzeit, während das Air +100% Batteriekapazität verspricht.

Dass es sich beim Helium bereits um die 3. Juice-Pack-Generation handelt, merkt man der Verarbeitung an. Die Akkuhülle sitzt wie angegossen am iPhone 5. Der Kunststoff fühlt sich angenehm weich an und rutscht nicht aus der Hand. Die Aussparungen für Standby-Button, Lautstärketasten und Kamera sind ausreichend groß und sauber ausgeschnitten. Was weniger gefällt ist der überraschend schwergängige Schalter auf der Rückseite, der das Akkupack aktiviert. Zudem erfordert es einiges an Kraftaufwand um das Juice Pack Helium zu öffnen. Ober- und Unterteil der Akkuhülle schnappen nämlich sehr solide ineinander und lassen sich danach nur noch schwer voneinander lösen. Häufiges An- und Ablegen des Helium wird so zur Tortur. Wer den Zusatzakku also nicht dauerhaft verwenden möchte, sollte den Demontageaufwand vor einem Kauf berücksichtigen.

Das Juice Pack Helium verlängert das iPhone 5/5s zusätzlich um 1,5 cm, was die Bedienbarkeit des Smartphones nicht gerade verbessert. Zwei Schlitze auf der Vorderseite lassen die Schallwellen vom Lautsprecher und zum Mikrofon durch. Eine spürbare Dämpfung der Lautstärke ließ sich erfreulicherweise nicht feststellen. Wer mit dem iPhone oft Musik hört, muss aber eine weitere Kröte schlucken. Der Weg zum Kopfhörerausgang wird nämlich durch das Juice Pack Helium deutlich verlängert, so dass abgewinkelte Klinkenstecker nicht mehr passen. Selbst der gerade Stecker von Apples Headset lässt sich nur noch sehr fummelig einstecken. Mophie legt der Packung daher ein kurzes Kopfhörer-Verlängerungskabel bei.

Das Juice Pack ist aber natürlich nicht nur ein externer Zusatzakku, sondern auch eine praktische Schutzhülle. Aufgeladen wird das Energie-Case per Micro-USB-Kabel.

Fazit

Obwohl das Juice Pack Helium dem iPhone-Nutzer einige Kompromisse abverlangt, stellt es doch einen äußerst praktischen Begleiter für lange Tage dar, egal ob im beruflichen oder privaten Bereich. Der Preis von 79,95 Euro orientiert es sich an den Vorgängergenerationen. Die 20 Euro Aufpreis für ein Juice Pack Air wollen wohl überlegt sein. Für das iPhone 6 und 6 Plus gibt es übrigens keine Helium-Ausführung. Interessenten müssen daher mit dem Air (oder einem größeren Modell) Vorlieb nehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant Integration von Solarzellen in Touchpads

Ein neuer US-Patentantrag von Apple beschreibt, wie Solarzellen in Touchpads untergebracht werden können, um damit die Laufzeit zu verbessern und zu optimieren. Eine Magic Mouse oder ein Magic Trackpad könnte somit deutlich länger laufen. Diese Technik soll sich aber auch möglicherweise in Smartphones und Tablets integrieren lassen. Apple hat somit die Idee, die schnurlosen Peripheriegeräte wie eine Maus oder ein Touchpad länger ohne Akkuwechsel auskommen zu lassen. Um dies zu ermöglichen, soll in der Oberfläche dieser Geräte eine Solarzelle eingebaut werden. Das Umgebungslicht bescheint in der Regel die Peripheriegeräte. Bei Smartphones und Tablets hingegen, die eher transportiert werden als herumliegen, dürfte das allerdings schwerer werden. Das Magic Trackpad und die Magic Mouse kommunizieren beide per Bluetooth mit dem Rechner und müssen regelmäßig mit neuen Akkus oder Batterien bestückt werden. Das gilt auch für das Apple Wireless Keyboard. Hier fehlt nur die Touch Oberfläche, die nach der Patentbeschreibung mit Solarzellen ausgerüstet werden soll.
Patent
Auch das Macbook wird im Patentantrag erwähnt, welches ja ebenfalls mit einem Touchpad ausgerüstet ist. Im Betrieb wird dies jedoch meist von den Händen des Anwenders verdeckt, oder eben vom Deckel, somit wäre die Solarzelle ja sehr oft arbeitsunfähig. Dasselbe gilt auch für iPad und iPhone. Per Stellenanzeige wurde Ende 2013 ein Ingenieur von Apple gesucht, welcher sich mit Solarzellen auskennt. Seit dieser Stellenanzeige kam jedoch noch kein passendes Produkt auf den Markt. Apple hatte dann den Patentantrag im ersten Quartal 2014 eingereicht.
Alle Zeichen deuten auf Eines hin: Apple rückt wieder mit einer neuen innovativen Idee nach. Solarzellen in Touchpads einzubauen, klingt vielleicht erst einmal fragwürdig, doch Apples Umsetzung wird wieder beeindrucken, da sind wir uns sicher. Vorstellbar wäre die Nutzung dieser Technologie auch in der nächsten Watch-Generation, da die Akkulaufzeit der Smartwatches in der Vergangenheit stark in Verruf geriet. Selbst betreiben wir mehrere Apple-Rechner in der Redaktion, die mit den Bluetooth-Eingabegeräten (Tastatur und Magic Mouse) bestückt sind. Es ist immer ein Gerangel um die beliebten AAA-Batterien, die wir zur Verfügung gestellt haben müssen. Es mögen – neben Induktion – noch weitere Lösungen kommen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ITA-Erweiterung: Smartphones und Laptops bald günstiger?

Die Welthandelsorganisation (WTO) hat einen Durchbruch bei den Verhandlungen einer Erweiterung des Information Technology Agreement (ITA) erzielt. 201 Technologie-Produkte, darunter Bauteile aus Smartphones oder Laptops, könnten demnächst unverzollt in 161 Mitgliedsländern verschickt werden. Am heutigen Freitag haben sich in Genf die Unterhändler auf eine Anpassung des ITA geeinigt, dies geht aus einer Pressemeldung hervor. Es (...). Weiterlesen!

The post ITA-Erweiterung: Smartphones und Laptops bald günstiger? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skill Game Arcade

Mach Dich bereit für Spannung, Überraschung und Nervenkitzel!

DU
…bist clever?
…bist schnell?
…magst brenzlige Situationen?

Dann hast Du Dein neues Lieblingsspiel gefunden.

DETAILS
– Geschick, Strategie und Geschwindigkeit: Du musst präzise, clever und schnell spielen
– kein Ende: nur Du selbst und die Zeit sind Deine Gegner
– zufällig erzeugte Level: jedes Spiel ist anders
– viele spannende Geschenke: Abwechslung garantiert
– herausfordernd und kurzweilig: Knackst Du den Highscore?
– Game Center Integration: Beweise allen, wie gut Du bist!
– wunderschöne Grafiken: Unterstützung des Retina Displays
– eine App, doppeltes Vergnügen: für iPhone und iPad

Skill Game Arcade (AppStore Link) Skill Game Arcade
Hersteller: Sebastian Miedtank
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Samsung teilen sich mehr als ein Drittel des Smartphone-Marktes

Der weltweite Smartphone-Markt wird vor allem von zwei Konzernen dominiert: Apple und Samsung. Wie ein Bericht von IDC verdeutlicht, gehen 35,8 Prozent aller Smartphone-Auslieferungen im zweiten Quartal auf die Kappe der beiden Unternehmen. Samsung kommt auf einen Marktanteil von 21,7 Prozent, Apple mit seinem weitaus schmaleren Sortiment auf 14,1 Prozent. Während Samsung jedoch im Jahresvergleich Prozentpunkte einbüßen...

Apple und Samsung teilen sich mehr als ein Drittel des Smartphone-Marktes
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der neue iPod touch im ersten Test

13583-8483-Screen-Shot-2015-07-15-at-110308-AM-l

Wir konnten den neuen iPod touch schon einmal unter die Lupe nehmen und die goldene Version des neuen iPods etwas testen. Leider durften wir das Gerät nicht auf Dauer verwenden, aber in einer Stunde haben wir sehr gut erkennen können, dass das Gerät deutlich schneller geworden ist und auch die Kamera deutlich schärfere und bessere Bilder schießt als der Vorgänger. Dies ist wenig überraschend und war auch zu erwarten. Grundsätzlich kann man sagen, dass sich am iPod touch selbst nicht viel verändert hat und man daher auch keinen großartigen “äußerlichen” Veränderungen feststellen kann.

Was ist der Sinn dahinter?
Es ist nicht ganz klar, warum Apple den iPod touch jetzt nochmals aus der Versenkung gehoben hat und warum man sich jetzt erst dafür entschieden dies zu tun. Viele Analysten gehen davon aus, dass Apple vielleicht alte Bauteile loswerden möchte, um diese nicht in den Lagern versauern zu lassen, oder man hat mit Unternehmen Verträge, um Komponenten abzunehmen und verwertet diese nun in einem neuen iPod touch. Andere gehen davon aus, dass die Verkaufszahlen so eingebrochen sind, dass Apple reagieren musste, um den Bereich nicht komplett schließen zu müssen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Steve Jobs: The Man in the Machine“: Trailer und Film-Plakat veröffentlicht

Der Apple-Gründer Steve Jobs ist ein beliebtes Thema in diesem Jahr für Kino-Filme. Neben dem Jobs-Film mit Michael Fassbender wird auch „Steve Jobs: The Man in the Machine“ in diesem Jahr anlaufen. Nun gibt es einen Trailer und das Film-Plakat dazu.

Auf dem SXSW 2015 in Austin, Texas feierte die Dokumentation „Steve Jobs: The Man in the Machine“ Premiere. Mashable hat dazu nun einen Trailer sowie das Kino-Plakat veröffentlicht. Der Regisseur des Streifens ist Alex Gibney, der schon mit Oscars ausgezeichnet wurde.

jobs-mitm-poster

Eddy Cue hält nicht besonders viel von dem Film. Er hat bereits im März, als der Film vorgestellt wurde, via Twitter verlauten lassen, dass er sehr enttäuscht ist. Es handle sich um eine falsche und gemeine Sicht auf seinen Freund. Der Film sei keine Darstellung des Steve Jobs, den er gekannt habe.

„Steve Jobs: The Man in the Machine“ wird ab dem 4. September in ausgewählten Kinos (in den USA) gezeigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Google bringt 3D-Geschichten nach Deutschland

AppSalat am 24.07.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Google Spotlight Stories. Die Google-Stories gibts jetzt auch in Deutschland. Aktuell finden sich vier Geschichten in der App, die nicht einfach so erzählt, sondern in der 3D-Welt über Neigung des iPhones oder iPads nachempfunden werden können. Probiert es mal aus, wenn ihr genug Speicherplatz habt.

WP-Appbox: Google Spotlight Stories (App Store)

Hitzewarnungen vom Wetterdienst. Die kostenlose App WarnWetter informiert euch ab sofort auch über Hitzmeldungen des deutschen Wetterdienstes. Auch auf einer Karte sind die Gebiete gekennzeichnet.

WP-Appbox: WarnWetter (App Store)

100 Apps und Spiele für nur 99ct. Apple hat heute Morgen eine neue Aktion gestartet. Auf dieser Sonderseite findet ihr 100 Spiele und praktische Anwendungen für jeweils nur 99ct. Da lässt sich was sparen.

Neuerscheinung: PAC-MAN Championship Edition DX. Der Spieleklassiker wieder neu aufgelegt. Das Spielprinzip ist gleich, nur das Gewand deutlich modernisiert.

WP-Appbox: PAC-MAN Championship Edition DX (App Store)

Wunderlist-Update. Das Update von Wunderlist ist uns diese Woche fast durch die Lappen gegangen. Ihr könnt nun in der Apple Watch-App nun per Force Touch und Spracheingabe Aufgaben erstellen.

WP-Appbox: Wunderlist: To-Do Liste (App Store)

iOS Rabatte im Überblick

“Extreme Lists” (Universal) für Todo-Listen, Checklisten, Einkaufslisten und Rechnung Listen – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Extreme Listen (App Store)

“Sprite HD” (iPad) lässt euch Prototypen von Apps erstellen – €4.99 statt €6.99.

WP-Appbox: Sprite HD (App Store)

“Quicky” (Universal) ist eine unterhaltsame Einkaufslisten-App mit einem spielerischen Interface – €1.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Quicky Einkaufsliste (Shopping List) (App Store)

“Receipt Manager for iOS” (Universal), eine App, um Kochrezepte zu speichern – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Receipt Manager for iOS (App Store)

“Master Password” (Universal) speichert all eure Passwörter – €0.99 statt €1.99.

WP-Appbox: Master Password (App Store)

“Land Measure Pro” (Universal) zeigt euch Anhand von Karten wie groß bestimmte Flächen sind – €2.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Land Measure Pro (App Store)

“Peace” (Universal) bietet Sounds zum Entspannen – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Peace - Ambient sounds for studying, relaxing, baby sleeping, and meditating (App Store)

Mac Apps im Preis gesenkt

“Disk Drill Media Recovery” kostet €9.99 statt €39.99.

WP-Appbox: Disk Drill Media Recovery (Mac App Store)

“SocialPanel” kostet €.99 statt €2.99.

WP-Appbox: SocialPanel (Mac App Store)

“Melobase” kostet €7.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Melobase (Mac App Store)

“TouchT Pro HD” kostet nichts statt €2.99.

WP-Appbox: TouchT Pro HD (Mac App Store)

“ISO Burn & Music CD…” kostet nichts statt €4.99.

WP-Appbox: ISO Burn & Music CD & ISO Make & File Burn Pro (Mac App Store)

“WinMail DAT Viewer Pro” kostet €1.99 statt €2.99.

WP-Appbox: WinMail DAT Viewer Pro (Mac App Store)

“Noiseless” kostet €9.99 statt €17.99.

WP-Appbox: Noiseless (Mac App Store)

“MacJournal” kostet €24.99 statt €39.99.

WP-Appbox: MacJournal (Mac App Store)

“Seavus Project Viewer” kostet €6.99 statt €7.99.

WP-Appbox: Seavus Project Viewer (Mac App Store)

“Persona” kostet €29.99 statt €39.99.

WP-Appbox: Persona (Mac App Store)

“Guarded Key – Password…” kostet €9.99 statt €14.99.

WP-Appbox: Guarded Key - Password Manager (Mac App Store)

“Oasis Poker” kostet nichts statt €2.99.

WP-Appbox: Oasis Poker (Mac App Store)

“Screen Capture Redux” kostet €4.99 statt €5.99.

WP-Appbox: Screen Capture Redux (Mac App Store)

“Jade Rousseau: The Secret…” kostet €5.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Jade Rousseau: The Secret Revelations (Mac App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Extensions: Neue Cydia-Rubrik listet Erweiterungen für Apps auf

In Cydia finden sich auf der Startseite bekanntlich jeweils drei Rubriken, in denen Cydia-Entwickler Jay Freeman alias Saurik zum einen eine Hilfestellung zur Systemaktualisierung und zum Jailbreak selbst leistet und zum anderen favorisierte Paketquellen auflistet. Neu hinzugekommen ist vor einigen Tagen die mittlere Rubrik „Find Extensions for Applications“, zu Deutsch also „finde Erweiterungen für Applikationen“.

Cydia Zusatz-Tweaks für eure installierten Apps

Dahinter verbirgt sich eine Liste von euren installierten Apps sowie Tweaks aus Cydia, die zu euren Apps passen und diese um nützliche Funktionen erweitern können. Ist beispielsweise Instagram auf eurem Gerät installiert, wird als mögliche Erweiterung die beliebte Erweiterung „Instagram++“ angezeigt.

Anklicken um

Cydia Erweiterungen automatisch erstellt

Da sich die installierten Apps natürlich von Gerät zu Gerät unterscheiden, weist Saurik ausdrücklich darauf hin, dass die Liste mit den zugehörigen Tweaks von einem Computer erstellt wird. Es ist also auch möglich, dass ihr unnütze oder überflüssige Erweiterungen angeboten bekommt. Ein Blick in die neue Rubrik lohnt sich dennoch auf jeden Fall, findet man doch so auch immer wieder nützliche Tweaks, von denen man bisher nichts gewusst hat.

The post Extensions: Neue Cydia-Rubrik listet Erweiterungen für Apps auf appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitslücke ermöglicht es, Root-Rechte am Mac zu erlangen

Eine neu entdeckte Sicherheitslücke ermöglicht es, Root-Rechte am Mac zu erlangen.

Mit einem kurzen Befehl in der Shell kann jeder unter OS X kompletten Zugriff auf das System erlangen. Die Lücke ist in der aktuellen Version von OS X Yosemite vorhanden. In OS X 10.11 wurde das Problem allerdings bereits behoben und kann nicht mehr ausgenutzt werden.

Patch noch inoffiziell

Schuld ist eine Umgebungsvariable mit dem Namen DYLN_PRINT_TO_FILE, die ohne Überprüfung der Rechte Zugriff auf das System hat. Einen noch inoffiziellen Patch findet Ihr hier inklusive einer genaueren Beschreibung des Fehlers. Heise Security zeigt auch den Befehl, der benötigt wird, um die Lücke auszunutzen:

echo 'echo "$(whoami) ALL=(ALL) NOPASSWD:ALL" >&3' | DYLD_PRINT_TO_FILE=/etc/sudoers newgrp; sudo -s

Yosemite

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 30/15

Als die Apple Watch im April auf den Markt kam, konnte sich Apple damit schmücken, dass der AppStore bereits über 3.000 Apps bereit hielt, die für die Smartwatch angepasst waren. Die eingeplante Vorlaufzeit für die Entwickler hatte also gefruchtet. Inzwischen sind sogar knapp 7.500 Apps für die Apple Watch optimiert. Tendenz steigend. Allerdings ist nicht alles Gold was glänzt. So stellt die Apple Watch die Entwickler vor komplett neue Herausforderungen, nicht nur was die Bedienung, sondern auch was die dargestellten Inhalte betrifft. Und dies hält momentan durchaus noch diverse wichtige Entwickler von einer Anpassung ihrer Apps an die Apple Watch ab - allen voran Facebook. Dort gab der zuständige Manager Adam Mosseri gegenüber der New York Times zu Protokoll, dass man sich nicht sicher sei, ob man eine App so bauen könne, dass sie sich auf der Apple Watch gut anfühlt. Im Endeffekt würde der Nutzer dann letztlich doch wieder das iPhone aus der Tasche ziehen. Ähnliche Überlegung geistern übrigens auch in meinem Kopf zu meiner App herum. Der Mehrwert über das Anzeigen eine Push Notification hinaus ist für mich noch nicht zu 100% erkennbar. Aber vielleicht ändert sich ja all dies ab Herbst mit watchOS 2. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Prune
Ja, ich gebe zu, ich lasse mich von hübsch gestalteten Spielen gerne mal verleiten. Und Prune ist ein solches, hübsch gestaltetes Spiel. Doch es steckt auch noch jede Menge mehr in diesem Titel, was über das opulente Eye Candy hinausgeht. Platt ausgedrückt versucht man sich bei Prune als Hobby-Gärtner und versucht, Bäume beim Wachsen zu helfen. Angefangen beim kleinen Samenkorn, der per Wischgeste aus dem Schatten ins Sonnenlicht geführt werden muss, über eine weitere Wischgeste, mit der man dem Spross die Richtung weist, in die er wachsen soll, bis hin zum cleveren Kürzen der Äste, damit der Baum auch weiterhin blüht und gedeiht, pflegt man seine Pflanze hier quasi wie ein kleines Tamagochi. Dabei ist jedoch stets darauf zu achten, dass sich nicht zu viele Äste im Schatten befinden und dem Baum somit nicht beim Wachsen helfen. Hat man einen Level geschafft, bekommt man als Belohnung ein Bild und eine Statistik, die sich auf Wunsch abspeichern und teilen lassen. Optisch schön gestaltet, bietet Prune ein tolles, beruhigendes Spielkonzept fernab jeglicher stupider Ballerei. Lohnt sich!



YouTube Direktlink

Download
€ 3,99


PAC-MAN Championship Edition DX
Es ist vielleicht DER Klassiker schlechthin, wenn man über Videospiele spricht. Sozusagen die Mutter aller Videospiele. Die Rede ist von Pac-Man. Nun hat Bandai Namco die offizielle mobile Version des beliebtesten Arcade-Spiels aller Zeiten für iPhone und iPad in den AppStore gebracht. Dabei ist das Spielgkonzept seit der ersten Pac-Man Version weitestgehend unangetastet geblieben. Unser Protagonist frisst sich auch weiterhin durch die Level, muss dabei aufpassen, nicht mit den Gegnern aneinander zu geraten und diese im richtigen Moment ebenfalls aufzufressen. Dieser ist dann gekommen, wenn man zuvor eine Powerkugel aufgesammelt hat, die die Monster zu Geistern machen. Langeweile sollte dabei nicht aufkommen, verfügt das Spiel doch über satte 132 auf 10 Zonen aufgeteilte Labyrinthe, die einen vor immer neue Herausforderungen stellen. Gespielt werden kann in den drei Modi Punkteangriff, Zeitangriff und Geisterkombo. Was früher schon gut war, ist es heute immer noch. Wie gesagt, DER Klassiker schlechthin!



YouTube Direktlink

Download
€ 4,99


To-Fu Fury
Die Amazon Gamestudios haben sich in den vergangenen Wochen bereits als iOS-Softwareschmiede der ersten Kategorie herausgestellt, was dazu führte, dass eigentlich jede Neuvorstellung aus diesem Hause in meinen AppStore Perlen landete. To-Fu Fury ist nun der neueste Hit der Amazon Gamestudios und kombiniert geschickt Elemente aus dem Jump'n'Run-Genre mit Puzzle-Elementen. Als Held fungiert dabei, ganz dem Namen getreu, ein Tofu-Block, der sich nicht nur bei Bedarf verformen, sondern auch mit allerlei Kampfkunst aufwarten kann. Ausgestattet mit diesen Fähigkeiten manövriert man den Helden durch die Level und muss dabei stets die physikalischen Gesetze beachten, um nicht von den diversen tödlichen Fallen und fiesen Hoshi-Banditen erwischt zu werden. Letztere wollen dann und wann auch kämpferisch besiegt werden, wofür neben Nahkampf-Kenntnissen auch diverse Waffen zur Verfügung stehen. Dabei kann man auch per In-App Purchase nachhelfen, was aber nicht unbedingt notwendig ist. Stattdessen sollte man sich eher an der tollen Comic-Grafik und dem rasanten Gameplay erfreuen.



YouTube Direktlink

Download
€ 1,99


Kostenlose Apps

Mission: Impossible - Rogue Nation
Ab dem 06. August wird sich Tom Cruise auch in den deutschen Kinos wieder in der Rolle des Ethan Hunt einer neuen Mission stellen. Das zum Film gehörige Spiel lässt sich bereits jetzt aus dem AppStore laden. Darin schließt man sich, sollte man die Mission akzeptieren, dem IMF an und führt in dessen Auftrag verschiedene Aufträge aus. So dringt man unter anderem in sichere Standorte ein und tötet prominente Ziele, um das Syndikat zur Strecke zu bringen. Die Missionen führen einen dabei an verschiedene Orte auf der ganzen Welt. Die Tätigkeiten reichen dabei vom Nahkampf über Schüsse aus großen Distanzen, bis hin zur Infriltrierung und Verschleierung der eigenen Identität. Dabei stehen einem jeweils verschiedene Waffen und sonstige Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung. Per Multiplayer-Option kann man sich mit anderen Spielern zusammenschließen und eine eigene IMF-Agentur gründen. Während das Spiel als solches durchaus zu gefallen weiß, sorgen die Werbeeinblendungen zusätzlich zu den verführerischen In-App Käufen für den einen oder anderen Wehrmutstropfen. Zudem ist für das Spielen eine permanente Netzwerkverbindung erforderlich. Diese Nachricht wird sich in wenigen Sekunden selbst zerstören...



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Age of Empires: Castle Siege
Lange hat es gedauert, endlich ist es soweit. Mit Age of Empires: Castle Siege hat Microsoft die erste Variante seiner beliebten Aufbausimulation Age of Empires für iPhone und iPad veröffentlicht. Und doch wird man als Fan der Reihe vom Mac oder PC enttäuscht sein. Letzten Endes erinnert das Spiel nämlich eher an Clash of Clans, als an die gewohnten Spiele vom Rechner. Dies muss aber freilich nichts Schlechtes sein, wenn man sich denn darauf einlässt. Letzten Endes ist ein "echtes" AoE mit mehreren Stunden Spielzeit auch sicherlich der falsche Ansatz für ein Mobilgerät. Bei der Variante CastleSiege handelt es sich eher um eine Kombination aus Tower-Defense- und Strategiespiel. Nachdem man sich für eine der zur Verfügung stehenden Zivilisationen, darunter Bretonen, Teutonen und Kiewer Rus entschieden hat, gilt es diese taktisch klug durch das Mittelalter zu führen. Hierzu baut man sich zunächst eeine Festung und verbessert diese stetig weiter. Parallel dazu bildet man die eigenen Truppen aus, um sich gegen die diversen Angreifer zur Wehr setzen zu können. Anders herum kann man selbstverständlich auch andere Städte angreifen und die Gegner ausstechen. Mit der Zeit kann man so die eigene Zivilisation immer weiter entwickeln. Per In-App Purchase kann man hier bei Bedarf nachhelfen. Zudem erfordern Castle Siege zum Spielen die Anmeldung mit einem Microsoft-Konto.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Cublast
Ein Spiel, das eigentlich keine Erklärung benötigt. Gurndsätzlich kann man diesen Satz auch als Gütesiegel verwenden, denn wer möchte schon ein Spiel, welches man erst in mühsamer Arbeit Stück für Stück erlernen muss. Das Prinzip von Cublast hingegen ist schnell erklärt und in dem unten eingebetteten Video am besten dargestellt. Per Touchgesten und Beschleunigungssensor steuert man eine Kugel durch insgesamt 115 verschiedene Level an ihr Ziel. Dabei gilt es, Gefahren aus dem Weg zu gehen und den optimalen Weg zu finden. Neben Fallen machen verschiedene Sperren und bewegliche Elemente den Spielverlauf mit der Zeit immer herausfordernder. Die optionalen In-App Purchases kann man getrost vernachlässigen. Diese werden für das Spiel nicht benötigt und schalten lediglich weitere farbige Themes frei. Möchte man den Entwickler aber für seine tolle Arbeit unterstützen, sollte man bei Gefallen zumindest eines der Themes käuflich erwerben. Tolles, kostenloses Casual-Game!



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Mit dem Auto ins Ausland
Die Ferien- und Reisezeit hatte ich bereits vorletzte Woche mit meiner Sonder-Edition der AppStore Perlen eingeleitet. Heute schieben wir noch einen kleinen Nachzügler hinterher, der sich vor allem an diejenigen wendet, die im Urlaub im europäischen Ausland mit dem Auto unterwegs sind. Herausgegeben vom Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V. enthält die App alles Wissenswerte, was man in diesem Fall benötigt. Und damit man diese auch bei Bedarf immer schnell im Zugriff hat, lassen sich sämtliche Inhalte auch offline auf dem iPhone oder iPad speichern. Auf diese Weise hat man stets sämtliche Gesetze und Regeln (z.B. Verkehrsregeln, Maut, Tanken, Diebstahl, Pannen, Reparaturen, Versicherungen, Dokumente, etc.) der momentan enthaltenen zehn europäischen Urlaubsländer Österreich, Belgien, Dänemark, Frankreich, Luxemburg, Niederlande, Polen, Tschechien, Italien und Spanien zur Hand. Das gilt übrigens nicht nur für PKW, sondern auch für Wohnmobile, Wohnwagen und Anhänger. Hilfreich!

Download
kostenlos


Google Spotlight Stories
Ja, Google und Apple sind inzwischen bittere Rivalen auf dem hart umkämpften Mobilfunkmarkt. Und manch ein Nutzer treibt diese Rivalität zu einem ähnlichen Glaubenskrieg wie damals zwischen Windows und Mac. Geht man jedoch entspannter an die Sache heran, bekommt man das beste aus beiden Welten. So bevorzuge ich nach wie vor deutlich die Google Maps App vor Apples eigener Karten-App. Nun ist Google mit einer weiteren App auf dem iPhone vertreten. Google Spotlight Stories enthält verschiedene interaktive zwei- und dreidimensionale Videos, die auf das Gerät heruntergeladen werden können. Anschließend kann man dann direkt in diese Geschichten eintauchen. Je nachdem, in welche Richtung man das Gerät bewegt, bewegt man auch die Perspektive innerhalb des Videos. Auf diese Weise kann man die Inhalte interaktiv entdecken und erkunden. Momentan befindet sich das Projekt noch in einem experimentiellen Zustand. Spannend ist sie aber allemal. Anschauen!



YouTube Direktlink

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

118 Euro sparen! NetSpot hilft bei Problem mit WLAN

Die Mac-App NetSpot erlaubt Euch, die Netzabdeckung Eures WLAN-Routers analysieren.

Um die App verwenden zu können, benötigt Ihr ein MacBook. Mit diesem messt Ihr dann in Euren Räumen, wo der WLAN-Empfang wie gut ist. Die Anwendung zeichnet die Ergebnisse übersichtlich auf einer Karte auf.

NetSpot Stacksocial Screen

So könnt Ihr dann herausfinden, woran es liegt, dass der Empfang an manchen Stellen nicht so gut ist wie an anderen. Zusätzlich dazu hat die App noch einige praktische Tools für fortgeschrittene Nutzer an Bord:

118 Euro sparen

Sie listet alle Router in der Umgebung auf, inklusive Signalstärke, SSID, Frequenzen und mehr, sie gruppiert sie und exportiert die Daten auf Wunsch. Das aufschlussreiche und hilfreiche Tool kostet normalerweise 149 Dollar (etwa 136 Euro), es wurde aber aktuell für kurze Zeit auf nur 19,99 Dollar (18 Euro) reduziert.

hier geht es zum Deal


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple hat App-Store-Suchalgorithmus angepasst

Medienberichten zufolge hat Apple vergangene Woche den Suchalgorithmus für die App-Store-Suche angepasst. Es wurden Änderungen an Positionierungen zu Keywords festgestellt. Die umfassendsten Veränderungen betrafen jedoch iPad-Apps. Apple soll vergangene Woche seine App-Store-Suche überarbeitet haben. Die Suchergebnisse werden nun nach einem aktualisierten Algorithmus errechnet, dessen Details jedoch nicht bekannt sind. Es heißt, dass Apple zum Beispiel (...). Weiterlesen!

The post Apple hat App-Store-Suchalgorithmus angepasst appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die neue appgefahren News-App kommt auch auf die Apple Watch

Nur noch wenige Tage bis zum Start unserer neuen appgefahren News-App. Wir werden auch auf der Apple Watch zu finden sein.

Appgefahren Apple Watch

Am kommenden Mittwoch starten wir mit einer brandneuen App durch. Während wir die letzten Vorbereitungen treffen und inständig hoffen, dass alles rund laufen wird, stellen wir euch einige Details bereits vor dem Start ausführlich vor. Schließlich sollt ihr ja bestens vorbereitet sein, wenn es endlich soweit ist und die neue Nachrichten-Anwendung aus dem App Store geladen werden kann. Heute dreht sich alles um die Apple Watch.

Wir könnten an dieser Stelle schreiben: Es gibt eine kleine News-App für die Apple Watch. Sie ist nichts besonderes, aber es gibt sie. Nun, das wäre nicht wirklich interessant und auch nicht sonderlich informativ, daher wollen wir etwas weiter ausholen. Immerhin haben wir uns bereits vor dem offiziellen Start der Apple Watch Gedanken gemacht, wie eine mögliche News-App auf dem kleinen Display aussehen könnte.

Zunächst waren wir felsenfest davon überzeugt, dass es keinen Spaß macht, ganze Nachrichten auf der Apple Watch zu lesen. Das Display ist klein, man muss viel scrollen und kann ohnehin keine Links anklicken. Zudem sind die Ladezeiten mit dem ersten watchOS ebenfalls nicht unbedingt das Gelbe vom Ei.

  • Ankündigung: Ausblick auf die neue appgefahren News-App
  • Video: Die neue App auf dem iPhone

Mehr Möglichkeiten mit dem kommenden watchOS 2

Nach intensiven Gesprächen mit unserem Entwickler haben wir kurz nach der WWDC und der Vorstellung von watchOS 2, das im Herbst erscheinen wird und uns deutlich mehr Möglichkeiten bieten wird, für eine sehr einfache App entschieden. So ist ohne großen Aufwand eine App entstanden, mit der ihr die neuesten Schlagzeilen direkt an eurem Handgelenk überblicken und die gesamten Artikel als Lesezeichen auf eurem iPhone speichern könnt.

Die appgefahren News-App auf der Apple Watch ist wirklich einfach. Ganz simpel. Wir versprechen aber schon jetzt, dass wir das Angebot auf der Smartwatch im Laufe des Jahres wieder ausbauen werden. Mit watchOS 2 gibt es spannende Möglichkeiten und vor allem eine Unterstützung für native Apps, die deutlich schneller starten und Inhalte laden können.

Der Artikel Die neue appgefahren News-App kommt auch auf die Apple Watch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shoot von ProCam – Manuelle Kamera mit TIFF und HDR

Shoot von ProCam, eine leistungsstarke Handkamera, die mit dem Fotografie-Puristen vor Augen entwickelt wurde. Shoot bietet ein reines Kameraerlebnis durch eine modernisierte Bedieneroberfläche, professionelle Spezifikationen und äußerst schnelle Leistung. Wenn Sie eine komplett manuelle Kamerasteuerung und höchste Fotoqualität suchen, ist Shoot genau die richtige App für Sie.

EIGENSCHAFTEN 

– Steuerung von manueller Belichtung, Verschlusszeit, ISO, Fokus und Weißabgleich.
– Unterstützung von manuellem Fokus / Zoom durch Tippen.
– Noch nie vorher dagewesene Präzision in den manuellen Einstellungen durch ein System, welches Scrolling und durch digitale Spiegelreflexkameras inspirierte schrittweise Steuerung kombiniert.
– Fotos höchster Qualität durch Unterstützung von unkomprimierten Dateien im TIFF-Format.
– Intelligente 3-Aufnahmen-HDR.
– Livehistogramm der Lichtstärke.
– Livewerte für Verschlusszeit, ISO, Fokus, and Weißabgleich. 
– Selbstauslöseroption.
– 3×3-Gitter und horizontaler Neigungsmesser. 
– Metadaten / EXIF-Leser.
– Direktes Teilen von Fotos – Instagram, Twitter, Facebook, Messages und Mail.
– Today Widget für Schnellstart aus dem Sperrbildschirm heraus.

Shoot von ProCam – Manuelle Kamera mit TIFF und HDR (AppStore Link) Shoot von ProCam – Manuelle Kamera mit TIFF und HDR
Hersteller: Samer Azzam
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Retail Store: K(r)ampf um die Garantie

Unfreiwillig teste ich fast jedes Jahr die Qualität des Apple Service in den Hamburger Retail Stores, denn fast jedes Jahr hat eines meiner Apple-Geräte einen Defekt. Diesmal war mein iPhone 5s dran, welches regelmäßig ein Knacken von sich gab, sobald man auf das Display drückte. Der Fehler beeinträchtigte zwar nicht die Funktion des Gerätes, war aber ungeheuer nervig. Da man im Apple Store Jungfernstieg inzwischen nur mit einer Woche Wartezeit einen Termin an der Genius Bar bekommt, bin ich auf den deutlich kleineren Apple Store Alstertal ausgewichen, der mich zeitlich noch unterbringen konnte. An der Genius Bar begrüßte mich Johannes* (*Name geändert), der auf mich einen freundlichen aber sehr jungen Eindruck machte. Johannes nahm meine Fehlerbeschreibung auf und prüfte ob er ein Knacken hören konnte. In der extrem lauten Geräuschkulisse des Apple Stores war das natürlich unmöglich. Johannes begab sich daher in den abgeschotteten Bereich des Apple Stores und hielt da auch Rücksprache mit Kollegen. Keine fünf Minuten später kam er zurück und erklärte, dass auch die Kollegen kein Knacken hören konnten, er mir aber dennoch glaube. Zugegeben, das Knacken war auch nur schwer zu reproduzieren und nach mehrmaligem Drücken aufs Display auch wieder verschwunden. Erst nach einigen Minuten trat es dann wieder auf. Dies schilderte ich natürlich auch Johannes, der das iPhone aber weder zur Reparatur annehmen, noch austauschen wollte. Stattdessen versuchte er abzuwimmeln und verwies darauf, dass die Funktion des Gerätes schließlich nicht beeinträchtigt wäre, eine unschöne Standard-Floskel, die ich mir in den nächsten Minuten nochmals anhören durfte. O-Ton Johannes: „Displays können nun mal knacken. Das ist normal.“

Diese Argumentation ließ ich aber nicht gelten und verwies darauf, dass das Knacken sehr störend sei und damit sehr wohl die Funktion beeinträchtigen würde, zum Beispiel beim Telefonieren. In bereits rauem Ton schlug ich Johannes vor eine halbe Stunde zu warten und dann das Gerät nochmals aufs Knacken zu prüfen. Auch die Bezeugungen meiner Begleitung, die ebenfalls das Knacken kannte, konnten den jungen Apple-Store-Mitarbeiter nicht umstimmen. Ich machte Johannes klar, dass ich nicht eher gehen würde, bis das Problem gelöst sei, was dieser mit einer zunehmend ins Knallrote tendierenden Gesichtsfarbe quittierte.

Kurz gesagt, die Situation war festgefahren und ein mir namentlich unbekannter Kollege von Johannes, der den Schriftzug „Genius“ auf seinem blauen Hemd trug, schaltete sich in die Diskussion ein. Er erklärte, dass optische Mängel nicht von der Apple-Garantie abgedeckt seien, hierzu zählte er auch das geschilderte Knacken. Meine Begleitperson, eine Volljuristin, argumentierte, dass es sich eindeutig um einen Mangel handeln würde, der schließlich bei einem Wiederverkauf des Gerätes ebenfalls angegeben werden müsse. Der Kollege von Johannes änderte nun seine Strategie und frage ob das Gerät bei Apple gekauft worden sei. Nachdem ich bejahte, verwies er auf die Gewährleistung, die in einem solchen Falle greifen würde, um mich im Anschluss unverzüglich darauf hinzuweisen, dass nach 6 Monaten eine Beweislastumkehr greifen würde. Die 6 Monate waren natürlich längst abgelaufen, aber ich hatte mich ja auch nicht auf die Gewährleistung, sondern auf die einjährige Apple-Garantie berufen, die selbstverständlich noch gültig war. Nach längerer Diskussion erklärte man sich schließlich bereit das Gerät zur genaueren Prüfung anzunehmen.

Der Apple-Genius setzte noch einmal nach und erklärte, dass sich der Fall natürlich anders darstellen würde, hätte ich eine Garantieerweiterung abgeschlossen (gemeint war AppleCare+). Genau das hatte ich aber getan und wies darauf hin. Ich erwähnte außerdem, dass einer der Entscheidungsgründe für AppleCare+ die erhoffte Diskussionsvermeidung an der Genius Bar war. Ab diesem Zeitpunkt änderte sich die Situation völlig. Der Genius leitete den Geräteaustausch ein und ich bekam schließlich ein neuwertiges iPhone in die Hand gedrückt. Das knackende Gerät wurde ordnungsgemäß deaktiviert und gelöscht.

Fazit

Für mich persönlich ziehe ich aus dem Vorfall die folgende Schlussfolgerung: AppleCare+ lohnt sich nicht nur als Garantieverlängerung, sondern erleichtert auch die Auseinandersetzung an der Genius Bar, sollte es einmal hart auf hart kommen. In jedem Fall sollte man von sich aus darauf hinweisen, dass AppleCare+ abgeschlossen wurde. Einen negativen Beigeschmack hinterlässt die Tatsache, dass Apple versucht hat meinen berechtigten Garantieanspruch abzuwimmeln. Dem oft gelobten Apple Service kann ich daher wieder einmal kein positives Zeugnis ausstellen. Schade.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LEGO Jurassic World: Prähistorisches Abenteuer von Warner Bros. ist ein Speicher-Monster

Mit LEGO Jurassic World gibt es nun im Mac App Store neues Spielefutter für Fans der bekannten Dinosaurier-Welt.

LEGO Jurassic World 1 LEGO Jurassic World 4 LEGO Jurassic World 3 LEGO Jurassic World 2

LEGO Jurassic World (Mac App Store-Link) kann seit heute aus dem deutschen Mac App Store heruntergeladen werden. Für das Klötzchen-Abenteuer wird nicht nur ein Preis von 39,99 Euro verlangt, sondern auch wahnsinnige 15 GB an freiem Speicherplatz benötigt. Als minimale System-Anforderungen werden von den Entwicklern ein 1,8 Ghz-Prozessor, 4 GB RAM, eine Grafikkarte mit 256 MB sowie OS X 10.9.5 verlangt.

In LEGO Jurassic World begibt man sich in insgesamt 20 Story-Missionen durch einen Querschnitt der gesamten Jurassic-Historie mit ihren insgesamt vier Filmtiteln. Auch das Gameplay orientiert sich mit den üblichen Plastikfiguren samt unterschiedlicher Eigenschaften, der ständigen Zerstörungswut selbiger, um sich neue Gegenstände oder Bonus-Items einzuverleiben, an die anderen Titel der von Warner Bros. in unregelmäßigen Abständen in den (Mac) App Store gebrachten Klötzchen-Spielereihe.

Nichts desto trotz ist in der mit den zu erwartenden prähistorischen Kreaturen bestückte neue LEGO-Titel ganz und gar nicht langweilig: Dinosaurier in friedlicher und feindlich-aggressiver Form müssen in Kämpfen gegeneinander antreten, dienen aber auch als freundliche Helfer in der Not, wenn es einmal eine Mauer einzureißen gilt. Beide in LEGO Jurassic World vorhandenen Welten, Isla Nublar und Isla Sorna, sind frei zu bespielen und können mit Hilfe einer GPS-basierten Karte erkundet werden.

LEGO Jurassic World bietet Unterstützung für über 25 Gamepads

Im Verlauf des Spiels können vom Gamer, ebenfalls typisch für die LEGO-Reihe, weitere Figuren und andere Boni freigeschaltet werden, darunter auch Dinosaurier-Bauteile, die sich in einem Genlabor zu verrückten Viechern zusammensetzen lassen. Und wer nicht gerne allein vor dem Mac sitzt, kann jederzeit einen zweiten Spieler über eine DropIn-/DropOut-Funktion hinzu schalten. Die Entwickler versprechen dafür eine Unterstützung von mehr als 25 verschiedenen Gamepads.

Im Grunde genommen reiht sich LEGO Jurassic World damit ganz unauffällig in die Reihe der Klötzchen-Spiele aus dem Hause Warner ein. Freunde der Serie oder von Dinosauriern werden sicher ihren Spaß haben, alle anderen können sich den mit knapp 40 Euro für Mac App Store-Spiele überdurchschnittlich teuren Titel samt seines Monster-Downloads von etwa 15 GB wohl sparen. Ein wenig animierte Action aus dem Spiel findet ihr abschließend in einem kleinen YouTube-Trailer.

Der Artikel LEGO Jurassic World: Prähistorisches Abenteuer von Warner Bros. ist ein Speicher-Monster erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Honda: 2016er Accord mit CarPlay-Unterstützung

Apple´s CarPlay und Google´s Android Auto dienen dem gleichen Ziel. Das Smartphone soll ins Fahrzeug integriert werden. Anschließend erhält der Fahrer über sein Armaturenbrett Zugriff auf diverse Apps. Beide Technologien wurden bereits im vergangenen Jahr vorgestellt. Bis diese jedoch in einer breiten Masse in Fahrzeugen zur Verfügung stehen, werden noch Jahre vergehen.

accord_2016er

Neuer Honda Accord: CarPlay an Bord

Auch wenn Apple mit allen wichtigen Fahrzeugherstellern (u.a. VW, Audi, Mercedes Benz, Opel, BMW, Porsche und vielen weiteren) zusammenarbeitet, findet man CarPlay bislang nur in wenigen Fahrzeugen. Es werden noch einige Jahre vergehen, bis CarPlay in einer Großzahl von Fahrzeugen zu finden ist. Nach und nach führen Autobauer diese Technologie ein.

Vor wenigen Tagen hat Honda das 2016er Modell seines Accords erstmals gezeigt, so re/code. Anders als man es von Fahrzeugherstellern gewohnt ist, hat sich Honda nicht etwa eine große Auto-Show oder ein ähnliches Event ausgesucht, um den neuen Accord zu zeigen. Stattdessen hat der Hersteller den 2016er Accord in der Bay Area vorgestellt, um die Bedeutung des Silicon Valley auf die Autobranche zu zeigen. Das Fahrzeug wird Google´s Android Auto und Apple´s CarPlay unterstützen. Sowohl beim EX, EX-L und Touring-Modell sollen die Technologien verbaut sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kopfhörer im Test: Bowers & Wilkins P7

Über die Jahre habe ich schon einige gute Kopfhörer auf den Ohren gehabt. Leicht zu beeindrucken bin ich daher nicht mehr und so gestaltete sich die Suche nach neuen Edel-Hörern nicht einfach. Da ich bereits mit den P3 von Bowers & Wilkins gute Erfahrungen gemacht hatte, sollte es nun der hochwertige P7 sein, der mit seiner beachtlichen Größe gerade noch als mobiler Kopfhörer durchgeht. Auch die iPhone-kompatible Kabelfernbedienung unterstreicht den Anspruch ein Kopfhörer für unterwegs zu sein. Für mich, der außer Haus häufig In-Ears nutzt, war es zunächst eine Umgewöhnung Over-Ear-Hörer unter freiem Himmel zu tragen. Bereut habe ich die Kaufentscheidung aber nicht, denn der P7 ist dank seines edlen Bügel-Designs und des schwarzen Leders ein echtes Schmuckstück.

Obwohl ich fast nur Positives über den High-End-Hörer aus dem Hause Bowers & Wilkins gelesen hatte, wollte ich mich vor dem Kauf selbst vom vielgelobten Klangbild überzeugen. Apple stellt den P7 in seinen Retail Stores aus und hat auch kein Problem damit, wenn man sein eigenes iPhone anschließt. Nur mit Songs die man gut kennt, und die in einer angemessenen Klangqualität vorliegen (256 kbit/s oder mehr), kann man einen guten Kopfhörer von einem schlechten unterscheiden. Im Apple Store klang der P7 zwar bereits sehr gut, riss mich aber noch nicht vom Hocker. Ich wollte das 400-Euro-Geschoss trotzdem mitnehmen und zu Hause in Ruhe weiter testen, fand es aber nicht im Regal. Ein Apple-Mitarbeiter half und holte den Kopfhörer aus dem für Kunden nicht zugänglichen Bereich. Er erklärte, dass der P7 offenbar auch Ladendieben ganz besonders gut gefallen würde, und man sich so entschlossen hätte die Packungen an einem für Langfinger unzugänglich Ort aufzubewahren. Der P7 war tatsächlich auch der einzige Hörer, der im Regal fehlte, denn neben P3 und P5 klaffte jeweils eine sichtbare Lücke.

Zu Hause angekommen jagte ich den Kopfhörer quer durch meine Musiksammlung und konnte ihn nur schwer wieder weglegen. Der facettenreiche Klang schien sich der Stimmung des jeweiligen Songs geradezu anzupassen. Rotzig und dreckig röhrten Nirvana über die Hörmuscheln. Die Trip-Hop-Altmeister von Morcheeba haben dagegen selten so warm und voll geklungen. Obwohl der P7 klar bassbetont ausgelegt ist, werden Höhen und Mitten nicht verschluckt. Sie machen lediglich etwas Platz für sehr lebhafte und durchdringende Tiefen. Völlig überrascht hat mich der räumliche Höreindruck, der sich vor allem bei Live-Aufnahmen bemerkbar macht. Konzerte klingen als stünde man direkt vor der Bühne. Da ist man erst einmal sprachlos. Generell neigt man dazu mit dem P7 etwas zu laut zu hören, da er auch bei voller Lautstärke nicht den Klang verzerrt.

Bei einem mobilen Kopfhörer ist mir persönlich nicht nur wichtig, dass beim Musikhören störende Umgebungsgeräusche ausgeblendet werden, sondern auch dass meine Mitmenschen nicht zum unfreiwilligen Mithören genötigt werden. Genau diesen Anspruch erfüllt der P7 dank seiner geschlossenen Bauweise und den nahezu schalldichten Ohrpolstern perfekt. Die mit Schaumstoff gefüllten Lederpolster passen sich nämlich beim Tragen der Kopfform an und lassen fast keine Geräusche passieren. Sie sind es auch die für den ausgezeichneten Tragekomfort sorgen. Sind die Bügel erst einmal richtig eingestellt, sitzt der P7 nämlich bombenfest. Da rutscht und wackelt nichts. Für einige mag der Anpressdruck vielleicht schon etwas zu stark sein, aber nur so kommt der gute Klang zustande.

Nach dem Hören klappt man den P7 einfach zusammen und verstaut ihn in der mitgelieferten Ledertasche. Letztere ist vom Design her weniger gelungen und erinnert ein wenig an Omas Handtasche, erfüllt aber ihren Zweck. Die Tasche selbst ist übrigens ebenfalls zusammenklappbar. Das Kopfhörerkabel macht einen soliden Eindruck und verknotet sich nicht. Wie auch beim P3 und P5 kann das Kabel durch eine mitgelieferte Ersatzschnur (ohne Fernbedienung) ausgetauscht werden. Die abnehmbaren und durch Magnete gesicherten Ohrpolster machen es möglich. Apropos Fernbedienung: Leider sind die Tasten so schmal, dass es schwer fällt sie ohne hinzusehen zu unterscheiden. Es kommt daher schon mal vor, dass man daneben greift und den falschen Knopf auslöst.

Fazit

Die Bowers & Wilkins P7 vereinen edle Materialien, gelungenes Design und hervorragenden Klang. Der Preis von 399 Euro ist natürlich happig, entspricht aber der gebotenen Gesamtqualität, die kaum Raum für Kritik lässt. Der P7 ist daher ein Kopfhörer, an dem man viele Jahre seine Freude haben wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Rennsimulation Grid 3; Update für DM1

Rabatt auf Rennsimulation Grid 3 - die seit Jahresbeginn erhältliche Mac-Version des Spiels wird momentan für 19,99 statt 29,99 Euro im Mac-App-Store angeboten (Partnerlink).









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPhone: Es dominiert den kompletten Smartphone-Markt

iphone-5s-review-11-575x335

Die Verkaufszahlen des iPhones sind enorm. Apple kann immer mehr Ländern mit dem iPhone beglücken und grandiose Erfolge feiern. Aus diesem Grund haben sich Experten nun einhellig darauf verständigt, dass das iPhone den Smartphone-Markt dominiert. Apple kann fast den gesamten Gewinn der Smartphone-Branche einstreichen und hat auch noch zusätzlich immer bessere Verkaufszahlen parat, von denen die Konkurrenz nur träumen kann. Aus diesem Grund wird man nicht so schnell vom iPhone ablassen können und die Marktführung wird von Apple kontinuierlich ausgebaut.

Wer ein iPhone hat – bleibt dabei
Wir haben schon sehr viele Android-Anhänger gesehen, die sich nie mit einem iPhone sehen lassen wollten. Einige Jahre später sind genau diese Menschen zu iPhone-Fans geworden und verstehen bis heute nicht, wie man sich mit Android abgeben konnte, da iOS deutlich einfach und besser gestaltet ist. Viele finden keinen Weg mehr zurück zur Konkurrenz und genau auf diese Methode baut Apple auf. Einmal ein iPhone in der Hand, lässt es einen nicht mehr so schnell los und dies weiß Apple. Somit kann man immer mehr “Neukunden oder Umsteiger” gewinnen und gräbt der Konkurrenz damit einen Teil der Kundschaft weg.

Wer von euch ist auch umgestiegen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit iTopnews Rabatt-Code jetzt tizi Gadget gratis sichern

Zum Wochenende haben wir wieder einen exklusiven iTopnews-Rabattcode für Euch.

Diesmal geht es um den beliebten tizi Turbolader 4x MEGA. Das 4fach USB Ladegerät punktet mit Max Power Technologie fürs Auto, es gibt vier herstellerunabhängige High Power USB-Ports (bis 2,4A). Gedacht ist 4x MEGA für den Zigarettenanzünder im Auto zum schnellen und schonenden Aufladen von leistungsstarken Mobilgeräten, laden könnt Ihr vier Geräte parallel.

So funktioniert’s:

tizi Turbolader 4x MEGA hier kaufen.

Dann bekommt Ihr den tizi PowerSnack (hier kaufen) im Wert von 9,99 Euro geschenkt dazu.

Der PowerSnack ist universelles Ladegerät für den Notfall – zum schnellen und einfachen Nachladen von Geräten mit zwei konventionellen AA Batterien.

Einfach beides in den Amazon-Warenkorb legen und am Ende wird der Kaufpreis vom PowerSnack (9,99 Euro) automatisch an der Kasse abgezogen, wenn Ihr unseren Code eingebt.

Hier der iTopnews-Code:

ITPNTIZI

Die Aktion startet ab sofort, aber nur für kurze Zeit. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Einkauf mit unserem iTopnews-Rabatt-Code.

tizi 4 mega turbo

PowerSnack

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lesben- und Schwulenrechte: Apple unterstützt US-Gleichstellungsgesetz

Apple-Chef Cook

Der vom US-Kongress vorgestellte "Equality Act" soll auf Bundesebene sicherstellen, dass Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und Geschlechtsidentität keine Benachteiligung erleiden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: YouTube verbessert und viele Rabatte zum Wochenende

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Die YouTube-App spielt vertikale Videos nun im Vollbildmodus ab. Die meisten User bevorzugen diese Variante. Weitere Pläne der YouTube-Macher: Das Menü wird mit drei Tabs neu angeordnet: Home mit personalisierten Playlists, Abos und Account zum Abruf eigener Uploads und bereits geschauter Clips. Das neue Design startet in Kürze auf iOS, auf Android wurde es bereits veröffentlicht.

YouTube YouTube
(23219)
Gratis (universal, 36 MB)

YouTube Design neu Android

Meerkat erlaubt es nun, Livestreams auch via GoPro zu erstellen:

GoPro hier ansehen

Meerkat - Live Stream Video Meerkat - Live Stream Video
(13)
Gratis (universal, 38 MB)

Der Fotodienst Flickr führt für Power-User wieder die Pro-Version ein: Gedacht ist das Angebot in erster Linie für Dauerfotografen. Es gibt als Pro viele Statistiken, u.a. die exakten Views. Außerdem gibt es spezielle Discounts, etwa bei Adobe Software. Der Preis: 5,99 $ pro Monat oder 49,99 $ pro Jahr:

Flickr Flickr
(3692)
Gratis (universal, 58 MB)

Spotify verstärkt und den Bereich der elektronischen Musik und kauft den Online-Musikdienst Beatport auf:

Spotify Music Spotify Music
(103736)
Gratis (universal, 74 MB)

iTopnews-App des Tages

Googles neue App erzählt Geschichten interaktiv in der 360-Grad-Perspektive – unsere Review hier:

Google Spotlight Stories Google Spotlight Stories
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 16 MB)

Neue Apps

In dem Arcade-Game müsst Ihr Euch mit einem Stuntman möglich trickreich anstellen:

Stuntman Stuart Stuntman Stuart
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 37 MB)

Die beliebte Platformer-Reihe geht in die dritte Runde:

Cally Cally's Caves 3
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 62 MB)

Das Adventure-Game bietet viele Wimmelbilder und Rätsel:

Bandai Namco wagt einen Neuanfang für die beliebte PacMan-Edition:

PAC-MAN Championship Edition DX PAC-MAN Championship Edition DX
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 145 MB)

Updates

Nach dem Update surft Ihr noch sicherer durch das Web:

lebenslange VPN Nutzung zum Sonderpreis

Die Erinnerungs-App bringt einen verbesserten Kalender, eine Listenansicht, Filter und mehr:

Handle: To-do List, Inbox, and Calendar Management all in one
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 20 MB)

Die Fitness-App läuft nun chneller und stabiler:

Die Musik-App bringt Änderungen am Interface und mehr:

djay 2 djay 2
(1125)
9,99 € (iPad, 101 MB)

Die ToDo-App erlaubt es Euch nun, auch am Handgelenk Aufgaben zu erstellen:

Wunderlist: To-Do Liste
(11827)
Gratis (universal, 48 MB)

Das Sandbox-Game bringt nun erweiterte Spiel-Optionen, Ihr könnt mit Monstern die virtuelle Welt zerstören:

The Sandbox The Sandbox
(2164)
Gratis (universal, 73 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BatteryGlance: Check your iPhone Battery Status on Apple Watch

Dies ist eine einfache Anwendung, die eine Sache gut macht:

– Überprüfe schnell Deinen iPhone Batteriestatus auf der AppleWatch durch Streichen nach oben auf dem Apple-Uhr-Zifferblatt
– Keine Notwendigkeit, Ihr Telefon aus der Tasche / Handtasche zu nehmen, nur um den Batteriestatus zu überprüfen
– Sie können Ihr Telefon von überall im Raum überprüfen. Nie mehr von der Couch aufstehen um nach dem Batteriestatus zu schauen.

BatteryGlance: Check your iPhone Battery Status on Apple Watch (AppStore Link) BatteryGlance: Check your iPhone Battery Status on Apple Watch
Hersteller: Popak Roshan
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur noch kurze Zeit erhältlich: Bundle mit Web-Design-Software Sparkle und Finder-Alternative Path Finder

Nur noch wenige Tage ist das aktuelle Softwarebundle (Partnerlink) von BundleCult zu haben.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Rechnet Apple mit großer Nachfrage?

In den Finanzunterlagen Apples zur Bekanntgabe der Quartalsergebnisse findet sich ein Posten, der darauf schließen lässt, dass das Unternehmen aus Cupertino sehr hohe Verkaufszahlen für das iPhone 6s erwartet. Als außerbilanzielle Aufwendungen führt Apple einen Betrag von 26,5 Milliarden US-Dollar auf. Dieser fällt deutlich größer aus als im Jahr zuvor. 22 Milliarden seien speziell für (...). Weiterlesen!

The post iPhone 6s: Rechnet Apple mit großer Nachfrage? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mail Pilot 2 für Mac lädt zum Beta-Test

mailpilot-iosMit Mail Pilot 2 laden die Entwickler von Mindsense interessierte Nutzern zum Beta-Test der neuen Version ihrer kostenlosen E-Mail-App für den Mac. Mail Pilot wurde ursprünglich Anfang letzten Jahres veröffentlicht. Die App wartet mit allerlei interessanten und durchdachten Funktionen auf, konnte aber in Sachen Performance nicht durchweg überzeugen. Somit ist ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ImmoApply: Erhöhte Chance bei der Wohnungssuche durch vollständige Bewerbungsunterlagen

Auch bei mir steht in den nächsten Wochen ein Umzug an. Mit einer App wie ImmoApply kann sich die Chance auf eine Wohnung erhöhen.

ImmoApply

ImmoApply (App Store-Link) hat es sich laut eigener Aussage der Entwickler von Hedemann & Nimke „zur Aufgabe gemacht, dem Nutzer die Chancen durch vollständige und strukturierte Bewerbungsunterlagen bei der Wohnungssuche zu erhöhen“. Die kostenlose Universal-App nimmt nicht einmal 3 MB auf iPhone oder iPad in Anspruch und lässt sich ab iOS 7.0 oder neuer installieren.

In Zeiten von Wohnungsnot und Mietpreisbremse ist es immer schwieriger geworden, angemessenen Wohnraum zu finden. Wer seine Chancen bei der Suche erhöhen will, liefert bereits bei der ersten Kontaktaufnahme zum Vermieter oder Makler entsprechende Informationen ab. Dazu gehören neben einer ausführlichen Selbstauskunft auch eine Schufa-Auskunft und Gehaltsnachweise.

Mit ImmoApply kann in wenigen Minuten eine ausführliche Selbstauskunft vom potentiellen Mieter einer Wohnung erstellt und diese im Anschluss direkt zur Wohnungssuche verwendet werden. „Der Vermieter oder auch Wohnungsmakler erhält mit einem Klick leserliche Unterlagen in nur einem Dokument, die er zur Weiterverarbeitung verwenden kann“, heißt es daher in der App Store-Beschreibung. Für die Nutzung der App ist allerdings eine vorherige Anmeldung mit E-Mail-Adresse und Passwort notwendig.

Verschiedene Dokumente können in das ImmoApply-Formular eingebunden werden

Neben der Mieterselbstauskunft können in weiteren Schritten auch Vorder- und Rückseite des Ausweises, eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung, ein Einkommensnachweis und eine Schufa-Auskunft zur Wohnungsbewerbung hinzugefügt werden. Diese lässt sich dann in der App einsehen und direkt daraus auch per E-Mail an potentielle Vermieter versenden.

Was beim Ansehen der Bewerbungsbögen auffällt: Auf jedem Blatt des digitalen Dokuments findet sich prominent das Logo der App, „ImmoApply – Das Plus bei der Wohnungssuche“ – zudem lässt sich das erstellte Dokument nicht als pdf exportieren, um beispielsweise ein anderes E-Mail-Programm zum Versand zu nutzen.

Auch hinsichtlich des Datenschutzes gibt es bei einer kostenlosen Anwendung wie ImmoApply kurzfristige Bedenken. Ein Blick in die Datenschutzrichtlinie jedoch klärt schnell auf, dass die Entwickler keine Daten an Dritte übermitteln und auch die eingepflegten Informationen lokal auf dem Gerät des Nutzers verbleiben. „Es findet zu keiner Zeit eine Übertragung der Daten an ImmoApply statt“, heißt es dort. Geld verdienen die Entwickler nach Angaben in den FAQ der App wohl durch die Vermittlung von Schufa-Bonitätsauskünften, die in ImmoApply direkt in Auftrag gegeben werden können.

Der Artikel ImmoApply: Erhöhte Chance bei der Wohnungssuche durch vollständige Bewerbungsunterlagen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WTO: Zölle auf mehr als 200 Hightech-Geräte fallen weg

Viele Hightech-Produkte können künftig weltweit einfacher gehandelt werden.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples "Back to School"-Aktion kommt im August nach Deutschland

Apple und Beats

Ab Anfang des kommenden Monats will Apple auch in Deutschland Studenten und Lehrende mit der Zugabe von Beats-Kopfhörern zum Kauf eines Macs locken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel: Skylake-CPUs versprechen mehr Power bei weniger Stromverbrauch

Broadwell-Chips von Intel kommen derzeit nur in leistungsschwächeren Macs vor – kein Wundern, denn Vierkern-Prozessoren gibt es davon noch nicht. Mit Skylake soll sich das aber ändern, und dann wären auch durchaus interessante Optionen für Macs drin.

Wer einen Mac mit Broadwell-Prozessor will, hat die Wahl: MacBook, MacBook Air oder MacBook Pro Retina 13 Zoll – alle haben sie gemeinsam, dass die nur zwei Kerne besitzen. Der Grund dafür ist eine öfter mal verschobene Markteinführung seitens Intel wegen Problemen bei der Produktion. Nun steht aber auch schon mit Skylake der Nachfolger an, der im Zeitplan liegen soll.

Wie die Unterschiede zwischen Broadwell und Skylake aussehen, ist derzeit nicht abschließend geklärt – Intel will die neuen Chips erst auf der Gamescom ankündigen. Bei FanlessTech gibt es nun aber Folien zu sehen, die von Intel stammen sollen. Sie erklären, welche Unterschiede sich in Performance und Leistungsaufnahme auftun.

Die S-Serie, die im iMac eingesetzt werden könnte, könnte 11% schneller beim Rechnen sein, 28% schneller bei der integrierten Grafik und dabei 22% weniger Strom brauchen. Bei der H-Serie, die für MacBook Pro (15 Zoll) interessant wäre, sind es ebenfalls 11% beim Rechnen, 16% bei der Grafik und bis zu 80% weniger Stromaufnahme beim Gesamtsystem. Das MacBook Air würde dann mit Chips der U-Serie ausgestattet werden, die 10% schneller rechnen, 34% schneller Grafik verarbeiten und bis zu 1,4 Stunden mehr Akku mitbringen. Die Vergleiche beziehen sich allesamt auf die Vorgängergeneration, also Broadwell.

Anfang des Jahres hat Apple bereits die ersten Macs mit Broadwell-Chips ausgestattet. Kürzlich folgte dann ein weiteres Hardware-Upgrade, allerdings größtenteils mit den schon bekannten Haswell-Chips. Es wäre möglich, dass Apple Broadwell für die schnelleren Macs überspringt und stattdessen auf Skylake setzt. Immerhin sollen die entsprechenden Chips dafür schon in den Startlöchern stehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone E-Gitarren-Adapter

iGadget-Tipp: iPhone E-Gitarren-Adapter ab 2.36 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Mit dem iPhone an der E-Gitarre kann man recht viele interessante Sachen machen...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Pac-Man Championship Edition DX jetzt ohne In-App-Käufe

Der Trend geht weiterhin weg von den nervtötenden In-App-Käufen – nun auch bei Pac-Man.


Vor knapp einem Jahr startete Pac-Man Championship Edition DX als „kostenloses“ Freemium-Spiel. Und Hersteller Namco kassierte zurecht jede Menge Kritik für sein nerviges Bezahlmodell – das nur mit ewig langen Wartezeiten zwischen den Spielen zu überwinden war.

Pac-Man Championship Edition DX

Nun gibt es eine neue Version. Und, siehe da, alle Free-to-Play-Fallen sind beseitigt. Das Pac-Man-Game ist jetzt ein Kaufspiel zum noch releativ fairen Preis von 4,99 Euro. Es gibt keine In-Apps mehr, Ihr könnt Euch ganz aufs – ohnehin erstklassige – Gameplay konzentrieren, bei dem die Highscore-Jagd im Mittelpunkt steht.

Wie seht Ihr das?

Wir finden: So machen Spiele deutlich mehr Spaß. Wie steht Ihr dazu? Lieber ein paar Euro für ein gutes Game abdrücken? Oder kostenlos laden, und bei Gefallen ein bisschen Geld als IAP nachwerfen? Schreibt uns in den Kommentaren Eure Meinung, wir sind gespannt!

PAC-MAN Championship Edition DX PAC-MAN Championship Edition DX
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 145 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Test: Mikroskop fürs iPhone

Es gibt Gadgets, die einen staunen lassen zu welch einem vielseitigen Gerät sich das iPhone in nur wenigen Jahren entwickelt hat. Nicht nur dass es aus dem Alltag kaum mehr wegzudenken ist, die Erweiterungsmöglichkeiten sind schier unendlich. Kein anderes Gerät als das ProScope Micro Mobile verdeutlicht diese Evolution besser. Das ProScope ist ein professionelles Handmikroskop für iOS-Devices. Neben der iPhone-Version, die wir euch hier vorstellen werden, gibt es auch Varianten für das iPad, iPad mini, und den iPod touch. Das jeweilige Mikroskop wird einfach über ein Gehäuse am Apple-Gerät befestigt. Euch fällt kein praktischer Nutzen für ein Handmikroskop ein? Wenn ihr euch da mal nicht täuscht! Welchen praktischeren Nutzen könnte es denn geben als dem eigenen Forscherdrang nachzugehen? Zudem kann man dem ProScope einen gewissen Nerd-Faktor nicht absprechen, ein prima Geschenk für Leute die ansonsten schon alles haben.

Das ProScope Micro Mobile selbst vergrößert um den Faktor 20. Mit Hilfe des 4x Digitalzooms von iPhone & Co. ist also eine maximale Vergrößerung um den Faktor 80 möglich (4 x 20 = 80). Im Test stellte sich jedoch heraus, dass man den Digitalzoom nicht vollkommen ausreizen sollte, da das Bild dann sichtbar unscharf wird. Ich empfehle eine maximale Vergrößerung von etwa 60x. Da das Bild live auf dem iPhone-Bildschirm landet, stört es ansonsten nicht weiter, dass nur digital und nicht optisch gezoomt wird. Auch Fotos des untersuchten Objektes sehen trotz digitaler Vergrößerung gut aus.

Natürlich gibt es Mikroskope die sehr viel leistungsfähiger sind als das ProScope. Aber je höher die maximale Vergrößerung eines Mikroskops ist, desto aufwendiger ist die Vorbereitung der Probe, desto unflexibler ist das Mikroskop selbst und desto schwieriger ist es das Ganze auch noch zu transportieren. Das ProScope Micro Mobile dagegen passt in die Hosentasche und liefert eindrucksvolle Bilder und Videos egal wo man sich gerade befindet. Auch entfällt jegliche Art der Probenvorbereitung. Nur halbwegs eben sollte das Objekt sein. Schaltet einfach die LEDs des ProScope ein und drückt das Objektiv auf den zu untersuchenden Gegenstand. Eine spezielle App wird nicht benötigt. Jede Foto- und Video-App kann verwendet werden. Kleiner Tipp am Rande: Mikroskopiert nicht eure Haut, es sei denn ihr wollt euch mal so richtig ekeln.

Neben zwei unterschiedlichen LED-Modi bietet das ProScope verschiedene Helligkeitsstufen. Bei Licht gilt aber in der Regel: Viel hilft viel. Am unteren Ende des Mikroskop-Gehäuses befindet sich ein Mini-USB-Anschluss zum Aufladen des integrierten Akkus, der die Lichtquelle mit Strom versorgt. Ein Ständer sorgt dafür, dass das Objektiv eben aufliegt und nicht kippelt.

Fazit

Das ProScope Micro Mobile ist genau das Richtige für alle die neugierig geblieben sind. Man muss kein Nerd sein um Spaß am Mikroskopieren zu haben, aber es schadet auch nicht. Zweifelsohne sind die Handmikroskope für iOS-Geräte auch für alle nützlich, die beruflich viel unterwegs sind und Dinge „unter die Lupe nehmen“ müssen. Der professionelle Anspruch der vom US-Unternehmen Bodelin Technologies entwickelten Geräte lässt sich auch am Preis ablesen. 149 Euro kosten die Geräte, die in Deutschland von Science Services vertrieben werden. Schau euch am besten unser Video unten an. Unsere Beispiele belegen die erstaunliche Leistungsfähigkeit des ProScope.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: 97 Prozent aller Kunden sind sehr zufrieden damit

stat1

Die Apple Watch ist momentan noch ein Nieschenprodukt und auch noch nicht so weit verbreitet (im Gegensatz zum iPhone oder zum iPad). Aus diesem Grund ist es auch nicht so erstaunlich, dass die Zufriedenheit der Apple Watch-Kunden überdurchschnittlich hoch ist und somit über den Werten des iPhones und des iPads liegt. Laut ersten Erhebungen soll die Zufriedenheit bei 97 Prozent liegen. Kein anderes Gerät konnte diesen Wert so schnell erreichen.

Apple ist Zufriedenheitsweltmeister
Wenn man sich die Zufriedenheits-Statistiken aller Apple Produkte ansieht, liegt Apple deutlich über der Konkurrenz und kein anderes IT-Unternehmen kann im Bereich Support, Qualität und Kundenfreundlichkeit so stark punkten wie Apple. Auch die Qualität der Produkte selbst ist bei Apple überdurchschnittlich hoch und man kann davon ausgehen, dass dies auch weiterhin so bleiben wird. Apple bemüht sich sehr diese Quote hoch zu halten, damit man sich auch bei einem weiteren Punkt von der Konkurrenz abheben kann.

An die Apple Watch-Besitzer: Wie zufrieden seid ihr mit der Uhr?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Professionelle Audioproduktion: Video-Tutorials zu Logic Pro X

logic-500Mit Logic Pro X hat Apple ein Audio-Programm im Angebot, das den Leistungsumfang von Garageband deutlich überschreitet und sich somit vor allem an professionelle Anwender richtet. Falls ihr euch ein Bild vom Leistungsumfang der teuren App machen wollt, ist der YouTube-Kanal Basementrecords54 eine hervorragende Anlaufstelle. Produziert wird das Ganze ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 24.7.15

Produktivität

New Notes (AppStore Link) New Notes
Hersteller: Bruno Martins
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Dienstprogramme

File Spy - View and Examine Files (AppStore Link) File Spy - View and Examine Files
Hersteller: FIPLAB Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
ISO Burn & Music CD & ISO Make & File Burn Pro (AppStore Link) ISO Burn & Music CD & ISO Make & File Burn Pro
Hersteller: Xiaolei Zhang
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Backup To Go - Protect your important files, take them to go. (AppStore Link) Backup To Go - Protect your important files, take them to go.
Hersteller: Ohanaware Co., LTD
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Owly - Display Sleep Prevention (AppStore Link) Owly - Display Sleep Prevention
Hersteller: FIPLAB Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Entwickler-Tools

Sip (AppStore Link) Sip
Hersteller: Ola Brothers LDA
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
vSSH Lite (AppStore Link) vSSH Lite
Hersteller: Velestar Private Enterprise
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Soziale Netze

Go for Facebook (AppStore Link) Go for Facebook
Hersteller: FIPLAB Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Lifestyle

23andArt (AppStore Link) 23andArt
Hersteller: Michael Wesemann
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Timeless - Alarm Clock & Reminders (AppStore Link) Timeless - Alarm Clock & Reminders
Hersteller: FIPLAB Ltd
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Video

DVR.Webcam - Dropbox Edition (AppStore Link) DVR.Webcam - Dropbox Edition
Hersteller: Senstic
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Wirtschaft

PDF Letterhead (AppStore Link) PDF Letterhead
Hersteller: Lingewoud
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
SpinOffice CRM (AppStore Link) SpinOffice CRM
Hersteller: Spinware Solutions B.V.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Cool Templates - for Microsoft Office Edition, Free (AppStore Link) Cool Templates - for Microsoft Office Edition, Free
Hersteller: Lee Gula
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Spiele

Sky Gamblers Air Supremacy (AppStore Link) Sky Gamblers Air Supremacy
Hersteller: ATYPICAL GAMES LLC
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Ski-Daddle (AppStore Link) Ski-Daddle
Hersteller: Robert Curley
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Oasis Poker (AppStore Link) Oasis Poker
Hersteller: ASD Soft
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
TouchT Pro HD (AppStore Link) TouchT Pro HD
Hersteller: ASD Soft
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere Spiele-Empfehlungen für die freien Tage

Der Sommer hat bei uns im Norden in den vergangenen Tagen einige Verschnaufpausen eingelegt. Trotzdem steht aber wieder das Wochenende vor der Tür und wir hoffen auf Sonne und warme Temperaturen statt Regen. Wie es auch kommen sollte, hier sind auf jeden Fall ein paar Spiele-Empfehlungen für die freien Tage – in unserem Zehner zum Wochenende.

-i18250-Ungewöhnlich – das trifft den Nagel eigentlich auf den Kopf. Die Rede ist von Prune (AppStore), einem entspannten Puzzlespiel, bei dem ihr einem Baum beim Wachsen zuseht und helfen müsst. Die hier vorgestellte Universal-App kostet 3,99€.-v10100- -gki18250-

-i18262-Etwas actionreicher geht es da in To-Fu Fury (AppStore) zu. Der Puzzle-Plattformer von Amazon Game Studios kostet als Universal-App 1,99€ und bietet über 70 Level Spielspaß mit einem kampfeslustigen Tofu-Würfel. Mehr Infos.-v10114- -gki18262-

-i18247-Und noch eine Stufe actionreicher und strategischer bittet [STO] Special Tactics Online (AppStore) zur Sache. In der Gratis-Version steuert ihr ein vierköpfiges SWAT-Team durch Duelle mit einem anderen Spieler. Zahlt ihr 4,99€ für die Vollversion, bietet das hier vorgestellte Spiel auch noch Einzelspieler-Kampagnen.-v10111- -gki18247-

-i18240-Und wer Lust hat auf ein hammerhartes Arcade-Game, der sollte mit Hex Brutal (AppStore) auf seine Kosten kommen. Das Gratis-Spiel ist ein Bullet-Hell-Shooter von Appsolute Games, wie ihr hier erfahrt.-v10099- -gki18240-

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Zocken!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lindbergh: Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus jetzt auch als App erhältlich

Vor einiger Zeit haben wir über das tolle Kinderbuch Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer Maus berichtet.

Lindbergh 1

Nun gibt es Neuigkeiten aus dem Verlag Oetinger, die sich für die Veröffentlichung von Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer Maus verantwortlich zeigen. Bisher konnte man die Anwendung lediglich als eBook im iBooks Store erstehen, nun gibt es seit kurzem auch eine App-Version des erfolgreichen Kinderbuches.

Die 240 MB große Anwendung (App Store-Link) lässt sich als Universal-App zum Preis von 3,99 Euro auf iPhones, iPod Touch und iPads herunterladen und benötigt zur Installation zusätzlich iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät. Alle Inhalte sind selbstverständlich in deutscher Sprache nutzbar. Während die identische Ausgabe im iBooks Store (iBooks-Link) aktuell mit 4,99 Euro zu Buche schlägt, spart man mit der App Store-Ausgabe demnach einen Euro.

Tolle Mäuse-Geschichte mit integriertem Vorlese-Modus

Die mit über 200 interaktiven Elementen versehene Geschichte dreht sich um eine kleine Maus, die sich auf eine Reise über den Atlantik begibt. Das kleine Tierchen, das in der norddeutschen Stadt Hamburg lebt, merkt, dass nach und nach immer mehrere ihrer Mäusefreunde verschwinden. Die Stadt ist gefährlich und voller Feinde – und zwar nicht nur in Form von Mausefallen. Die kleine Maus beschließt, sich ein Flugzeug zu bauen, über den Atlantik zu fliegen und in Amerika nach ihren Freunden Ausschau zu halten.

Auch in der App-Variante von Lindbergh kommt wahlweise der bekannte Sprecher Peter Kaempfe zum Einsatz, der Kindern, die noch nicht lesen können, die Geschichte der mutigen und reiselustigen Maus vorliest. In diesem Modus werden die Wörter zudem farblich beim Vorlesen hervorgehoben. Geeignet ist das Kinderbuch für junge Leser ab einem Alter von fünf Jahren.

Der Artikel Lindbergh: Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus jetzt auch als App erhältlich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will sich biometrische Fernbedienung schützen lassen

Apple iPhone

Die biometrische Authentifizierung soll mehreren Apple-Patentanträgen zufolge die Passworteingabe bei Geräten wie Fernsehern oder Heimautomatisierungstechnik überflüssig machen. Das iPhone bringt die nötigen Voraussetzungen bereits mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 Konzept mit innovativer Docking Station

iPhone 7 Konzept mit innovativer Docking Station auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Noch ist das iPhone 6S gar nicht auf den Markt, machen sich bereits die ersten Konzept-Designer Gedanken zum 2016 erwarteten iPhone 7. Nun kommt auch Duo Ivo Maric und Tomislav […]

Der Beitrag iPhone 7 Konzept mit innovativer Docking Station erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu für Match-3-Freunde: Adventure Time Puzzle Quest

Jetzt gibt es auch ein Match-3-Game mit den Adventure-Time-Figuren.

Die App ist universal und trägt den Titel Adventure Time Puzzle Quest. Das Gameplay erinnert dabei stark an 10000000. Ihr werdet von Gegnern angegriffen und müsst Euch in Match-3-Duellen verteidigen.

Bekanntes Match 3 Modell

Schafft Ihr es, drei oder mehr gleiche Steine zusammenzubringen, landet Ihr einen Treffer. Längere Ketten sorgen für mehr Schaden. Allerdings finden die Kämpfe in diesem Spiel nicht in Echtzeit statt, sondern sie laufen rundenbasiert ab.

Adventure Time Puzzle Quest Screen

Ihr könnt Euch also Zeit lassen, um die idealen Felder zu finden. Im Laufe der Story kommen immer mehr bekannte Figuren hinzu. Jede der sammelbaren Charaktere verfügt über unterschiedliche Angriffe, die alle witzig animiert sind.

Fähigkeiten klug einsetzen

Auch besondere Fähigkeiten gibt es, die allerdings nicht ständig eingesetzt werden können. Geht also klug damit um. Nach und nach werden auch die Gegner immer stärker, sodass das Spiel schließlich herausfordernder wird. Gut so! (ab iPhone 5, ab iOS 7, deutsch)

Adventure Time Puzzle Quest - Match 3 RPG Game Adventure Time Puzzle Quest - Match 3 RPG Game
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 78 MB)

Zum Weiterspielen:

10000000 10000000
(119)
2,99 € (universal, 52 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates: YouTube, Word, Excel, PowerPoint und OneNote

Nachdem wir vorhin den App Store schon einmal thematisiert haben und auf 100 Spiele und Apps zum Preis von je 99 Cent aufmerksam gemacht haben, blicken wir noch einmal kurz ins Apple Software-Kaufhaus und auf verschiedene Updates, die dort bereit stehen. Konkret geht es um die YouTube-App sowie Microsoft Office für iOS.

Updates

YouTube

youtube1028

Google hat seine YouTube-App aktualisiert und dieser ein paar Neuerungen spendiert. Ab sofort könnt ihr Google 10.28 herunterladen. Das Update ermöglicht das Abspielen von vertikalen Vollbild-Videos im Portrait-Modus. Darüberhinaus könnte ihr Benachrichtigungen für bestimmte Kanäle über die App aktivieren.

Word, Excel und PowerPoint

word111

Sowohl bei Word, Excel als auch PowerPoint heißt es in den Release-Notes

  • Sprachen mit bidirektionalem Text und komplexen Schriftzeichen: jetzt mit Unterstützung für die Bearbeitung von bidirektionalem Text und komplexen Schriftzeichen für Arabisch, Hebräisch und Thai.
  • Anzeigen von geschützten Dokumenten: Öffnen und Anzeigen von Dokumenten, für die Zugriffsberechtigungen gelten.
  • Leichteres Teilen: Laden Sie Personen ein, ein Dokument zu bearbeiten, und erteilen Sie ihnen Berechtigungen – alles direkt in der App.
  • Integration mit Outlook: Senden Sie ein Dokument als Anlage in Outlook. Oder bearbeiten Sie direkt ein angefügtes oder in einer Outlook-E-Mail-Nachricht verlinktes Dokument.

OneNote

Bei OneNote sind die Neuerungen überschaubar. Microsoft spricht lediglich von Fehlerkorrekturen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps: iOS 9-Testrunde für ÖPNV-Integration startet in Berlin

Apple hat damit begonnen, Nahverkehrsverbindungen in Apple Maps für iOS 9 auszurollen. Bislang ist das Feature allerdings nur in Berlin und Umgebung verfügbar.

öpnv-berlin-apple-maps

iOS-9-Tester können ab sofort auf Bus-, Tram-, U-Bahn- und S-Bahn-Verbindungen direkt in Apple Maps zugreifen. Wie vor der WWDC in Aussicht gestellt, ist Berlin die einzige Stadt, in der die Funktion verfügbar ist. Allerdings lassen sich auch Verbindungen der Regionalbahn, beispielsweise nach Leipzig, abrufen.

Gegenüber der Konkurrenz hat Apple Maps einen entscheidenen Vorteil: Bei Bedarf kann man Siri einfach nach der Route fragen. Bislang funktioniert das allerdings noch eher schleppend.

Die Daten stammen direkt vom VBB (Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg) und der Ostseeland Verkehr GmbH. Interessant ist, dass in den Quellenangaben auch die Flixbus GmbH, die zu Meinfernbus gehört, genannt wird, wie Heise bemerkt. Zukünftig könnten also auch Fernbusverbindungen implementiert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

JUUK: Edle Metallarmbänder für die Apple Watch suchen Unterstützer

juuk-500Die Originalarmbänder für die Apple Watch sind hochwertig aber auch teuer. Somit tut sich in diesem Bereich viel Raum für Angebote von Drittherstellern wie beispielsweise das kürzlich von uns vorgestellte Monowear Gliederarmband auf. Auf der Finanzierungsplattform Indiegogo sucht mit JUUK derzeit ein weiteres exklusives Apple-Watch-Armband-Pojekt Unterstützer. Die Macher ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warspear Online

Erschaffen Sie einen strahlenden Helden und bekämpfen Sie Monster in einem klassischen 2D-MMORPG, das weltweit bereits Millionen Spieler in seinen Bann zog! In Arinar, einer vor Herausforderungen strotzenden Fantasywelt, kämpfen Sie mit Ihrem Helden um meisterhaft gefertigte Waffen, Rüstungen, magische Artefakte und haufenweise Gold.

Ringen Sie gemeinsam mit anderen Spielern blutrünstige Bosse in Dungeons nieder, kämpfen Sie in der Arena und Mann gegen Mann. Chat, Community-Tools und Gilden erwarten Sie!

Treten Sie einer gewaltigen Community aus internationalen Spielern in den Foren, bei Facebook und Twitter bei – hier können Sie auch den Spielentwicklern Ihre Fragen stellen und Ihre Ideen äußern. Und bei monatlichen Wettbewerben gibt es kostbare Preise zu gewinnen!

RIESIGES UPDATE 4.0 – „GEHEIMNISSE VON AYVONDIL“

Unser Team hat in den letzten Jahren hart an diesem Update gearbeitet. Darum freuen wir uns nun sehr, es Ihnen präsentieren zu dürfen! In „Geheimnisse von Ayvondil“ erobern Sie eine ganz neue Insel mit neuen Quests und steigern Ihren Charakter auf Level 30. Außerdem werden Sie neue Fertigkeiten und Berufe erlernen, Ihre Gilde ausbauen und noch so viel mehr!

Warspear Online wartet auf wahre Helden!

MERKMALE

* 4 Rassen: Erstgeborene, Auserwählte, Gebirgsclans und Vergessene
* 12 Klassen mit besonderen Fähigkeiten: Klingentänzer, Waldläufer, Druide, Paladin, Priester, Magier; Barbar, Schurke, Schamane; Hexenmeister, Nekromant und Todesritter
* Mehr als 1000 Originalquests und Hunderte Kleinaufträge
* Hunderte Monster und Bosse
* Schlachtfelder für gediegene PvP-Kämpfe + Arena 2 gegen 2, 3 gegen 3 und 5 gegen 5
* Gilden, Chat, Freundeslisten und Handel zwischen Spielern
* Herstellung einzigartiger Waffen und Rüstungen
* Rundum anpassbare Charaktere: von der Frisur bis zur kompletten Garderobe

Warspear Online (AppStore Link) Warspear Online
Hersteller: TITULUM ENTERPRISES LIMITED
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zeigte Interesse am BMW i3 und besuchte Werk in Leipzig

Medienberichten zufolge hatten hochrangige Apple-Manager, darunter auch Apple-CEO Tim Cook, im vergangenen Herbst das BMW-Werk in Leipzig besucht. Dort präsentierte BMW dem Besuch unter anderem die Produktion des BMW-Elektromodells i3. Anlass waren Gespräche über eine weitergehende Kooperation. Apple soll insbesondere an der Karosserie des i3 interessiert gewesen sein . Die Verhandlungen wurden...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Playlisthunt liefert Euch frische Playlisten für Apple Music

Diese Adresse hat das Zeug, bei allen Fans von Apple Music zum Pflicht-Bookmark zu werden.


Playlisthunt ist eine neue Seite, die verspricht, täglich frisch die besten Playlists aus Apples Streamingdienst Apple Music zu liefern.

Ihr könnt selbst Playlists erstellen und dort per Twitter melden. Und auch die Macher von Playlisthunt sind überaus rege. So bekommt Ihr eine unabhängige Alternative zu den Musiklisten, die Apple selbst einstellt. Die Listen mit den besten Bewertungen seht Ihr immer ganz oben.

Playlisthunt

Bisher sehen die (noch relativ wenigen) Zusammenstellungen auf Playlisthunt sehr vielversprechend aus. Sie reichen von den aktuellen US-Countrycharts bis hin zu deutschem Rap. Ihr könnt Euch die neuesten Listen auch per Newsletter mailen lassen.

Mit Firefox geht’s besser

Vom Eintrag auf Playlisthunt kommt Ihr per Klick direkt auf die entsprechende iTunes-Seite. Bei uns funktioniert diese Weiterleitung in Safari am Mac allerdings merkwürdigerweise nicht. Tipp: Probiert es mit dem Firefox, so hat es zumindest bei uns geklappt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[UPDATE] Back to School 2015 ab dem 6. August auch in Deutschland

Das diesjährige Back to School-Programm lässt hierzulande weiterhin auf sich warten. Vor einigen Tagen kündigte Angela Ahrendts jedoch nähere Informationen zu einer anstehenden Aktion für diese Woche an. Zumindest in den USA ist der Back to School-Rabatt mittlerweile gestartet, auf der Promo-Sonderseite wird die Aktion samt Bedingungen bereits aufgeführt. Im...

[UPDATE] Back to School 2015 ab dem 6. August auch in Deutschland
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Long Siege: Match3-Puzzle in Echtzeit mit kleinen RPG-Elementen

Beim Wort Match3 werde auch ich immer hellhörig: Mit The Long Siege gibt es nun einen weiteren Vertreter eines meiner favorisierten Spiele-Genres.

The Long Siege

The Long Siege (App Store-Link) kann als 1,99 Euro teure Universal-App auf iPhones, iPod Touch und iPads geladen werden, und nimmt etwa 105 MB eures Speicherplatzes ein. Kompatibel ist The Long Siege laut Aussagen der Entwickler mit Geräten ab dem iPhone 5, dem iPad Air und dem iPad mini 2. Eine deutsche Lokalisierung besteht für das ab iOS 7.0 nutzbare Spiel bisher noch nicht.

In The Long Siege heißt es, durch Verschieben von farbigen Symbolen auf einem Spielfeld Waffen-Combos auszulösen, die dann für einen Angriff auf eine feindliche Burg genutzt werden können. So aktiviert man beispielsweise mit einer Fünfer-Combo einen mächtigen Riesen, und kann sich mit einer Beil-Combo aus einer verwunschenen Inaktivitäts-Phase befreien.

Kämpfer und Verteidigung können in The Long Siege aufgewertet werden

The Long Siege 1Dies klingt zu Beginn relativ verwirrend, ist aber im Grunde genommen nichts anderes als ein klassisches Match3-Game, das in Echtzeit verläuft. Bedingt durch die Kämpfe, die sich am oberen Bildschirmrand in realer Zeit abspielen, heißt es zudem, schnell zu agieren, um den Gegnern nicht allzu viel Übermacht zukommen zu lassen.

Hat man das Ziel eines Levels erreicht, beispielsweise mindestens fünf eigene Kämpfer auf dem Feld zu positionieren, drei Schilder mit Kanonen zu zerstören oder eine bestimmte Anzahl an Goldmünzen einzusammeln, bekommt man nicht nur Belohnungen, sondern kann auch die eigenen drei Kriegergruppen mit Hilfe der verdienten Extras weiter upgraden. Hier bestehen durchaus Parallelen zu RPGs, in denen die Charaktere nach Erfolgen im Spiel nach und nach verbessert werden und sich damit auch mächtigeren Feinden stellen können.

Neben Widerstandsfähigkeit gegen Angriffe und zusätzlichem Schaden können auch Spezialfähigkeiten und Verbesserungen für die eigenen Verteidigungsanlagen mit Hilfe von Goldmünzen in Auftrag gegeben werden. Besonders praktisch: In-App-Käufe habe ich zu keinem Zeitpunkt in The Long Siege ausmachen können – es lässt sich also ganz entspannt und fernab von Kaufzwängen oder Werbebannern spielen. Wer sich sowohl für das RPG- als auch das Match3-Genre interessiert, findet mit The Long Siege einen wirklich beachtenswerten neuen Titel, der sehr viel Spaß bringt.

The Long Siege im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel The Long Siege: Match3-Puzzle in Echtzeit mit kleinen RPG-Elementen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rally-Simulation DiRT 3 Complete Edition für Mac erstmals preisreduziert

dirt-3-500Die zu Jahresbeginn im Mac App Store veröffentlichte Rally-Simulation DiRT 3 Complete Edition lässt sich erstmals preisreduziert im Mac App Store laden. Dirt 3 bietet ausgiebigen Rennspaß mit abwechslungsreichen Varianten und Strecken, unter anderem erschweren unterschiedliche Witterungsverhältnisse die virtuelle Fahrt. Die im Mac App Store angebotene Complete Edition erweitert ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Emil pinkelt Hillary an den Karren: Wenn E-Mail zum Symbol wird

Hillary Clinton wollte mit offenen Karten spielen, veröffentlichte deshalb einen Großteil ihrer E-Mail-Kommunikation öffentlich. Das fällt nun auf sie zurück und also pinkelt Emil, wie man E-Mail im Volksmund nennt, Hillary an den Karren im Präsidentschaftswahlkampf. Das ist jedoch nur ein Symbol dafür, dass wir es mit einem Generationenkonflikt zu tun haben. Jeb Bush wollte (...). Weiterlesen!

The post Emil pinkelt Hillary an den Karren: Wenn E-Mail zum Symbol wird appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

100 Apps und Spiele für 99 Cent

Das Wochenende steht vor der Tür. Da kommt Apples aktuelle Rabatt-Aktion genau richtig um sich mit Apps und Spielen einzudecken. Über diesen Link kommt ihr auf eine App Store-Sonderseite, welche 100 App-Titel zu je 99 Cent anbietet. Die Zusammenstellung ist bunt gemischt und besteht keinesfalls nur aus Klassiker. Das Stöbern lohnt sich daher auf alle Fälle. Da unklar ist wie lange die Aktion noch läuft, raten wir zur Eile.

App Store Badge

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird Musik eigentlich wirklich verramscht?

Künstler und die Musikindustrie stellen fest, dass die Preise für Musik drastisch gesunken seien. Ist aber Musik-Streaming à la Spotify oder Apple Music wirklich Schuld daran, dass Musik heute verramscht wird? Und wird sie das wirklich? Was ist Musik wert? Die Frage nach dem Preis für Musik oder Kunst im Allgemeinen wird häufig gestellt. In (...). Weiterlesen!

The post Wird Musik eigentlich wirklich verramscht? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Apple baut 99-Cent-Aktion aus

App Store: Apple baut 99-Cent-Aktion aus

Seit gut einer Woche ist bereits eine größere Zahl lohnenswerter Apps und Spiele zum Dumping-Preis erhältlich, Apple hat die Aktion inzwischen offenbar verlängert und auf 100 Apps ausgeweitet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fingers of Fury: Endlos-Prügelspiel mit Bruce Lees Doppelgänger

Fingers of Fury (AppStore) ist ein neues Spiel von Dynamighty, dem Entwickler von CounterSpy™ (AppStore). Seit gestern kann der neue Titel als kostenlose Universal-App aus dem AppStore geladen werden.
Fingers of Fury iPhone iPad
Mit einem Doppelgänger von Bruce Lee müsst ihr euch Runde um Runde durch fiese Mafiosi prügeln, die aus mehreren Richtungen auf euch einstürmen. Kommen sie alleine, könnt ihr sie mit einem gekonnten Faustschlag, ausgelöst durch einen Tap auf die rechte Bildschirmhälfte, ausschalten. Kommen sie in der Gruppe, hilft ein Tap links, denn damit führt ihr einen martialischen Kungfu-Tritt aus, der alle nahenden Angreifer trifft. Entscheidend ist hierbei jeweils das Timing eurer Taps.
Fingers of Fury iPhone iPad
Habt ihr alle Gegner einer Runde eliminiert, folgt gleich die nächste Runde. Anzahl und Stärke der Angreifer nehmen im Laufe des Endless-Brawlers zu, was auch die Schwierigkeit steigert. Trifft euch ein Gegner, ist eine Runde beendet – es sei denn, dass ihr euch per angeschautem Werbevideo zurück ins Spiel katapultiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos zeigen mutmaßliches iPhone 6S Frontpanel

iphone-6s-frontpanelSo wie es aussieht, läuft die iPhone 6S-Produktion derzeit tatsächlich bereits, denn nun sind Fotos aufgetaucht, die genau dieses zu bestätigen scheinen. Republiziert wurden die Bilder unter anderem von der renommierten Seite Appleinsider und zu sehen sind auf diesen ein vermeintliches Frontpanel für das kommende iPhone und jenes zweimal auf Produktionsbändern. Initial veröffentlicht hat die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amiga feiert 30. Geburtstag: Der Kultrechner und sein OS in Bildern - aus Nostalgiegründen

Commodore Amiga - diese beiden Wörtern lösen bei vielen Nostalgikern mit Sicherheit Gänsehaut aus, kein Wunder erinnert man sich als Nutzer oder Fan auch nach 30 Jahren immer noch gerne an das klobige Gehäuse in leichtem Grau und mit technischen Spezifikationen, die mittlerweile einem Taschenrechner gleichen und von Smartphones spielend in den Schatten gestellt werden. Und dennoch besitzt der Amiga Kultstatus.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Echt bayerisches Schbui für Baian und für de, de wo’s gean wäan

Dubadoo IconDubadoo – des oanzig guade Schbui für olle Baian und für de, de wo´s gean wäan. Des is oafoch griabig- ned nur zum“ Bayrischen Nationalrausch“. Und a no gonz leicht zum learna. Du muasst imma mindestens drei Sochan in oana Reih hom. Wennst meara host-no bessa. Nochad griagst meara Punkte. Und wennst gnua davo host, nochad gibt´s a bsondas Schmankerl! A boarische Rednsoatn! Do leanans nochad a de Breissn!

Übersetzung:

Dubadoo – das einzig Gute Spiel für alle Bayern und für die, die es gerne wären. Das ist einfach toll- nicht nur zum Oktoberfest. Und auch noch ganz leicht zum lernen. Du musst immer mindestens drei Symbole in einer Reihe haben. Wenn du mehr hast- noch besser. Dann bekommst du mehr Punkte. Und wenn du genug davon hast, dann bekommst du ein besonderes Geschenk! Eine bayrische Weisheit! Da lernen es dann auch die, die außerhalb des Weißwurst-Äquators leben müssen.

So weit die App Store-Beschreibung. Das Spiel ist bedient sich dem bekannten „kombiniere drei Steine Spielprinzip“ und macht das richtig gut.

Es gibt drei Spielweisen: In Zimbbfdig kombiniert man in Leveln, bei Schigg di! startest Du mit 60 Sekunden und versuchst, möglichst viele Punkte zu schaffen. Es gibt verschiedene Boni für Vierer- oder Fünferkombinationen und Zeitverlängerungen. Die dritte Spielweise ist eine Art Endlosspiel „Zum learna“ ohne Zeitdruck und Levelaufstieg.

Die Besonderheit  sind die bayerischen Kommentare, die man als jemand, der außerhalb des Weißwurst-Äquators lebt, mit der Spieldauer immer besser versteht. Man „tunt“ sich sozusagen mit jedem neuen Level ein wenig besser ein. Ideal zur Vorbereitung auf das Oktoberfest und sicher auch ein großer Spaß in Familie und Freundeskreis. Zum Ende des Zeitspiels gibt es noch eine bayerische Lebensweisheit mit auf den Weg, die aber auch ins Hochdeutsche übersetzt wird.

Ein nettes Spiel, ungewöhnlich und sehr witzig. Klare Downloadempfehlung von den Sau-Breissn (obwohl ich zumindest ja auch in Bayern geboren wurde).

Dubadoo läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 4.3 oder neuer. Das Spiel braucht 17 MB, ist in bayerischer Sprache und kostet normal auch nur 99 Cent.

Das ist mal eine richtige Lokalisierung: Alles Bayerisch und so ganz ungewohnt und witzig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirBeam

Mit AirBeam kannst du deine iPhones, iPods oder iPads zur Audio- und Video-Überwachung nutzen. AirBeam empfängt auf deinem Mac in Echtzeit Video und Audio der eingebauten Kameras deiner iPhones, iPods und iPads – sogar von mehreren Geräten gleichzeitig.

Nutze dein iPhone, iPod oder iPad als Babyfon, zur ernsthaften Überwachung, als First Person View Cam in einem ferngesteuerten Auto – es gibt hunderte sinnvolle und weniger sinnvolle Dinge die du mit AirBeam machen kannst.

AirBeam’s Funktionen im Einzelnen:
* Hohe Qualität und Echtzeit: Videoübertragung mit bis zu 640×480 Bildpunkten und bis zu 30 Bilder pro Sekunde sowie Audio in CD Qualität. Sehr geringe Verzögerung dank optimierter Audio und Videokompression.

* Keine manuelle Konfiguration: AirBeam findet automatisch alle AirBeam Kameras im gleichen WiFi Netz.

* Multi Kamera: Starte so viele AirBeam Kameras wie du möchtest und überwache sie von einem Monitor.

* Multi Monitor: Überwache eine Kamera gleichzeitig auf mehreren Monitoren.

* Aufzeichnung: Es gibt etwas Interessantes zu Sehen oder zu Hören? Zeichne es mit einem Knopfdruck auf.

* Bewegungs- und Geräuscherkennung: Löst automatisch Alarm oder eine Aufzeichnung aus wenn eine Aktivität vor der Kamera erkannt wird.

* Vollbild-Modus unter MacOS Lion.

Du möchtest mehr wissen? Besuche unsere Website und schaue dir das AirBeam Demo Video an.

WICHTIGE HINWEISE
=============
* Um AirBeam nutzen zu können benötigst du AirBeam auf deinem iOS Gerät. AirBeam für iOS ist für 3.59 EUR (oder vergleichbarer Betrag in anderer Währung) im AppStore auf deinem iOS Gerät verfügbar.
* Wenn Du auch die Kamera deines Macs auf iPhone und iPad verfolgen willst, schaue dir unser neue App AirBeam Pro an.
AirBeam (AppStore Link) AirBeam
Hersteller: Appologics UG (haftungsbeschrankt)

Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rabattaktion im iOS-App-Store: 100 Apps für je 0,99 Euro

Apple und zahlreiche Softwarehersteller haben eine neue Rabattaktion im iOS-App-Store gestartet (Partnerlink). Für kurze Zeit werden 100 Apps für je 0,99 Euro angeboten, die Rabatte betragen bis zu 80 Prozent.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple setzt sich für Erweiterung des US-Antidiskriminierungsgesetz auf LGBT aus

Seit vielen Jahren setzt sich Apple für Minderheiten ein. So ist das Unternehmen der Meinung, dass es zum Beispiel keinen Unterschied machen darf, welche Hauptfarbe jemand besitzt, welche Religion er folgt oder welcher sexuelle Orientierung er besitzt.

lgbt-parade_2014_video

Apple setzt sich für LGBT ein

Verstärkt setzt sich Apple für die Rechte von Schwulen und Lesben, Transgendern und Bisexuellen (kurz: LGBT) ein, dass nicht erst seitdem sich Apple CEO Tim Cook als schwul geoutet hat. So nimmt Apple beispielsweise regelmäßig an der San Francisco Pride Parade ein. Aktuelle bekennt Apple erneut Farbe und setzt sich für die Erweiterung des US-Antidiskriminierungsgesetz auf LGBT ein.

In einem Statement im Rahmen der Human Rights Campaign hat Apple abermals seine Meinung zur Gleichbehandlung kundgetan.

At Apple we believe in equal treatment for everyone, regardless of where they come from, what they look like, how they worship or who they love. We fully support the expansion of legal protections as a matter of basic human dignity.

Einige US-Abgeordnete planen ein Bürgerrechtsgesetz aus dem Jahr 1964 anzupassen, so dass auch LGBT umfasst werden. Für dieses Vorhaben setzt sich Apple aktiv ein. Zwar gibt es schon heute in einigen US-Bundesstaaten entsprechende Gesetze, die die Diskriminierung von Schwulen und Lesben, Transgendern und Bisexuellen verbieten, allerdings soll die Abänderung des Civil Rights Act von 1964 dafür sorgen, dass alle Amerikaner in allen Bundesstaaten das Anti-Diskriminierungsrecht genießen (via Macrumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

To-Fu Fury: Neuer Spiel-Spaß der Amazon Game Studios

Das neueste Spiel aus den Amazon Game Studios heißt To-Fu Fury. Wir stellen es vor.

Das witzige Game ist universal und ganz frisch im Store erschienen. Amazon hat dabei ein bekanntes Spiel aus dem Jahr 2011 komplett überarbeitet. Die App kommt mit tonnenweise Level, in denen Ihr einen kämpferischen Tofu-Würfel ins Ziel führen müsst. Zum Bewegen zieht Ihr ihn in die Länge und lasst ihn dann los.

Gelungene Steuerung

Dadurch springt er dann in die jeweilige Richtung. Berührt Ihr den Bildschirm mit zwei Fingern, dürft Ihr Euch außerdem entlang einer Wand bewegen.

To-Fu-Fury Screen

Das ist besonders dann praktisch, wenn ein stacheliges Feld überquert werden muss. Stacheln und andere tödliche Fallen lauern nämlich überall und sollten am besten gemieden werden. Je weiter Ihr kommt, desto schwieriger werden die Level.

Ausgezeichnete Grafik im Spiel

Für den Langzeit-Spaß perfekt: Es kommen immer neue Gegner und Level-Elemente hinzu, die weitere taktische Elemente bieten. Die Grafik sieht sehr beeindruckend aus. Die automatische Kameraführung ist oft beim Springen sehr hilfreich. (ab iPhone 5, ab iOS 8, deutsch)

To-Fu Fury To-Fu Fury
(5)
1,99 € (universal, 297 MB)

Weitere empfehlenswerte Games der Amazon-Studios:

Til Morning Til Morning's Light
(94)
6,99 € (universal, 790 MB)
Lost Within Lost Within
(95)
6,99 € (universal, 586 MB)
Tales From Deep Space Tales From Deep Space
(14)
3,99 € (universal, 803 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NINE: Visuelle ToDo-Liste arbeitet mit Fotos, um sich an Wichtiges zu erinnern

In Zeiten von leistungsfähigen iPhone-Kameras ist eine ToDo-List wie NINE gar nicht so abwegig.

NINE 1 NINE 2 NINE 3 NINE 4

NINE (App Store-Link) ist eine Anwendung für iPhone und iPod Touch, die seit Ende Mai dieses Jahres im deutschen App Store für 99 Cent zum Download bereit steht, aber bisher von uns keine Beachtung gefunden hat. NINE ist knapp 10 MB groß, erfordert iOS 8.0 oder neuer und kann entgegen der App Store-Beschreibung zumindest auf meinem iPhone 6 aktuell nicht in deutscher Sprache genutzt werden. Eine Anpassung an das Display der aktuellen iPhone-Generation ist aber bereits umgesetzt worden.

NINE ist grob in das Genre der ToDo-Apps einzuordnen, bietet aber mit seiner individuellen Herangehensweise an dieses Thema eine ganz andere Nutzererfahrung. Bedingt durch immer bessere Smartphone-Kameras setzen zunehmend viele Menschen auf visualisierte Erinnerungen, beispielsweise, wenn es um den Einkauf eines bestimmten Produkts geht. Eine Nachricht wie „Bringst du mir bitte noch diese Sorte Kaffee aus dem Supermarkt mit?“ in Verbindung mit einem angehängten Foto haben wohl schon viele iPhone-Besitzer in ihren iMessages gefunden.

Tags, Archiv und Suchfunktion in NINE

Damit man die Erinnerungen nicht aufwändig in ellenlangen Foto-Bibliotheken wiederfinden muss, gibt es eine App wie NINE, die sich darauf spezialisiert, Fotos aus der App heraus zu schießen bzw. solche aus der Foto-Bibliothek einzubinden, diese mit entsprechenden Tags und Beschreibungen zu versehen, um damit eine visuelle Möglichkeit zum Erledigen von Aufgaben zu bieten.

Die so erstellten Aufgaben werden übersichtlich mit Fotoausschnitt und Beschreibung in einer Liste präsentiert und können durch einen Fingertipp aufgerufen werden. Zudem sorgt eine Suchfunktion für weitere Hilfe, um beispielsweise alle mit dem selben Tag versehene Aufgaben einzublenden. „Do“, „Buy“, „Read“, „Listen“, „Notice“, „Go“ oder „Make“ sind nur einige der möglichen Tags, die auch mehrfach auf ein Foto angewandt werden können.

Erstellte Foto-Aufgaben können in NINE zudem per E-Mail oder Nachricht weitergeleitet und in ein Archiv verschoben werden. Der aktuelle Kaufpreis von 99 Cent geht für diese eher simpel gehaltene Anwendung daher auf jeden Fall in Ordnung – den ursprünglich angesetzten Preis von 3,99 Euro hätte ich persönlich nach meinen bisherigen Erfahrungen mit NINE wohl nicht gezahlt.

Der Artikel NINE: Visuelle ToDo-Liste arbeitet mit Fotos, um sich an Wichtiges zu erinnern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Personalisierung des Apple TV dank Touch-ID-Fernbedienung?

In einem neuen Patentantrag von Apple wird ein eine Fernbedienung mit integriertem Touch-ID-Sensor beschrieben, welche den momentanen Nutzer anhand des Fingerabdrucks erkennt und entsprechende Einstellungen am Apple TV vornehmen kann. Denkbar wäre beispielsweise die Umsortierung oder Freischaltung von Kanälen, Einstellungen zur Lautstärke oder aber die Fortsetzung abgebrochener Filme und TV-Fol...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Glass soll in der Industrie zum Einsatz kommen

Apple, News, Österreich, Mac, Google Glasses, Google Glass

Als Fashion-Artikel oder als Technik-Gadget hat es Google Glass zu keinem großen Erfolg gebracht und man musste das Projekt nach einem Jahr einstellen. Nun hat Google sich aber an ein Re-Make der Datenbrille gesetzt und will “Google Glass Enterprise” auf den Markt bringen. Somit will der Internetriese das Gerät nicht mehr an Privatleute, sondern in der Industrie als Arbeitsgerät verkaufen. Dies könnte durchaus zu einem Erfolg führen, da in einer Fabrik die Auflagen für Datensicherheit und andere Kritikpunkte nicht zustandekommen. Somit könnte beispielsweise ein Baggerfahren mit Google Glass Enterprise ausgestattet werden, um weitere Informationen über Leitungen oder das Gelände abzurufen.

Was ist mit der normalen Google Glass?
Hier versucht iTunes-Miterfinder Tony Fadell eine Möglichkeit zu finden, wie man die Datenbrille ordentlich an den Mann oder an die Frau bringt. Wahrscheinlich wird diese Entwicklung aber noch viel Zeit in Anspruch nehmen, weshalb zu erwarten ist, dass wir erst im Jahr 2016 wieder etwas von diesem Projekt zu Gesicht bekommen werden. Entwickler und auch Kritiker sehen die Plattform immer noch skeptisch und sind der Meinung, dass es nicht mehr als eine “Spielerei” von Google ist und nicht für den allgemeinen Markt geschaffen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Video-Tipp: E-Mails mit Siri suchen, finden und vorlesen lassen - so geht's

E-Mails auf dem iPhone oder iPad zu durchforsten oder nach ausgewählten Botschaften suchen, kann sich durchaus als aufwendiges Unterfangen herausstellen - nicht aber wenn man Siri hat. Die charmante Sprachassistentin hilft auch hier aus, indem Sie ihr per Sprachbefehl sagen, welche E-Mail(s) Sie suchen. Je genauer Sie sind, indem Sie beispielsweise Datum und Betreff angeben, desto schneller findet sie das, was Sie suchen und liest das Ganze auch noch vor.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

100 Apps und Spiele für jeweils 99 Cent

100-apps-headerApple hat 100 Apps und Spiele für iOS auf jeweils 99 Cent reduziert. Das ist eine Menge Holz, die erstmal gesichtet werden muss, und selbst wenn ihr sicher einige der angebotenen Apps bereits besitzt, dürfte sich hier und da noch ein Schnäppchen finden. Im Angebot sind beispielsweise 23 Spiele, ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 24. Juli (4 News)

Auch den letzten Arbeitstag der Woche bestreiten wir nicht ohne unseren News-Ticker. Wie jeden Tag werden wir diesen mehrmals am heutigen Mittwoch aktualisieren. Ihr solltet also öfter mal vorbeischauen…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview15:14h | Universal

    Neuer Puzzle-Plattformer „In Between“ angekündigt

    Headup Games hat mit In Between einen neuen Puzzle-Plattformer angekündigt. Das Spiel wird im August seinen Auftakt auf PC, Mac und Linux feiern und später auch auf für mobile Geräte, PS4 und Xbox One erscheinen. Wir halten euch auf dem Laufenden…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview14:32h | Universal

    Neues Gameplay-Video von „Space Food Truck“

    One Man Left Studios hat ein neues Preview-Gameplay-Video zu seinem kürzlich auch für iPad angekündigten Brettspiel Space Food Truck veröffentlicht, das wir euch nicht vorenthalten wollen…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview08:56h | Universal

    „Dragon Quest Of The Stars“ angekündigt

    Square Enix hat das neue Social-RPG Dragon Quest Of The Stars angekündigt – allerdings bisher nur für Japan. Ob und wenn ja, wann das Spiel weltweit erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.
    Dragon Quest Of The Stars iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update07:33h | Universal

    Chillingo mit Update für „The Impossible Line“

    Chillingo hat in Zusammenarbeit mit Cancer Research UK The Impossible Line (AppStore) aktualisiert, um bei der Hilfe gegen Krebs zu unterstützen. Nun bietet das hier vorgestellte Puzzle mehr als 300 Level.
    The Impossible Line iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 Beta 4: Spam-Blocker in Safari integriert

Nervige Popups sind beim Surfen im Zeitalter der Smartphones und Tablets nicht mehr nur ein Problem von Desktop-PCs. Immer öfter tauschen die kleinen Fenster auch auf mobilen Geräten auf, was sogar so weit gehen kann, dass das Gerät kaum noch bedienbar ist. Bislang war man auf einem iOS-Gerät dem Problem schutzlos ausgeliefert. Manchmal kann man sie einfach wegklicken, des Öfteren kann es aber auch dazu kommen, dass man ohne einen Neustart des Gerätes nicht mehr auf den Homescreen kommt. Diesem Missstand von Spam-Attaken scheint Apple nun in der neusten Beta der kommenden neunten iOS-Version entgegenwirken zu wollen.

IMG_2092-e1437743003276

Mit der kürzlich erschienenen Beta 4 haben die Entwickler aus Cupertino einen Alert-Spam-Blocker in den hauseigenen Safari-Browser integriert. Sobald eine Website zu viele Fenster öffnen möchte, bekommt ihr vom System eine Warnung. Dort habt ihr die Möglichkeit die Popups zu blockieren oder es auf später zu verschieben. Unser Test zeigte, dass dies bereits sehr gut funktioniert. Es handelt sich dabei sicherlich um eine Funktion, die längst überfällig ist und auch kein bahnbrechender Entwicklungsmeilenstein ist, jedoch können wir uns im September auf ein Stück mehr Sicherheit auf dem iPhone, iPad und iPod freuen.

Auch vor Phishing-Webseiten warnt Safari nun sehr eindringlich:

phishing_ios_9

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Klassisches Point-and-Click-Adventure „Gabriel Knight: Sins of the Fathers 20th Anniversary Edition“ neu für iOS

Mit Gabriel Knight: Sins of the Fathers 20th Anniversary Edition (AppStore) hat Phoenix Online Studios am gestrigen Spiele-Donnerstag ein altes Point-and-Click-Adventure im AppStore wiederbelebt. Anlass ist, wie bereits der Name verrät, das 20.Jubiläum. Der Release des Originals für PC war 1993. Ok, so ganz kommt es nicht hin, aber man kann sich ja mal um gut 2 Jahre vertun…

Trotzdem wollen wir Gabriel Knight: Sins of the Fathers 20th Anniversary Edition (AppStore) natürlich eine faire Chance geben und euch die reine iPad-App vorstellen. Solltet ihr Interesse an dem Spiel haben, benötigt ihr aber einiges an freiem Speicher. Denn der Download ist stolze 1,76 Gigabyte groß, in denen immerhin eine deutsche Lokalisierung enthalten ist…

Ihr schlüpft in die Rolle von Gabriel Knight, ein erfolgloser Autor und Buchladen-Besitzer, der einer Reihe von Voodoo-Ritual-Morden in New Orleans nachgeht. Wie im Genre der Point-and-Click-Adventure üblich, warten wieder eine große Anzahl an Puzzles und Rätseln auf euch, die hier aber noch eine Ecke schwerer und obskurer vorkommen als in anderen Genre-Vertretern. Das war bereits in den 90ern so und hat sich nicht geändert. In der iOS-Version gibt es aber eine Hilfe mit weiterhelfenden Tipps.

Geändert hat sich auch die optische Aufmachung – allerdings, wenn ihr uns fragt, nicht zum Positiven. Statt Pixel-Charme gibt es nun moderne 3D-Charaktere, die uns aber nicht wirklich begeistern konnte. Wie auch das ganze Spiel. Wie gesagt handelt es sich um einen Gratis-Download, der aber nur den ersten Tag des zehntägigen Abenteuers beinhaltet. Die weiteren Tage gibt es aufgeteilt in 3 IAP-Paketen für 2,99€ (Tag 2-3) bzw. 3,99€ für Tag 4-6 und 7-10 – macht also zusammen einen Preis von über 10€.

Gabriel Knight: Sins of the Fathers 20th Anniversary Edition (AppStore) ist ein solides, aber wahrlich kein überragendes Point-and-Click-Adventure, dem man die vergangene Zeit irgendwie anmerkt. Die optische Überarbeitung gefällt uns nicht wirklich, einen Original-Modus gibt es leider nicht. Fans, die das Original kennen, dürften sich aber über den neu hinzugefügten Content und das Bonus-Material freuen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RainToday – HD Regenradar

RainToday ist ein Echtzeit-Regen-Warner mit HD Radar und basiert auf neusten, technischen Entwicklungen von MeteoGroup, Europas größtem privaten Wetterdienst. Wann immer Regen in Deutschland zu erwarten ist: RainToday warnt Dich gezielt und punktgenau! Jetzt kostenlos runterladen

• Regenwarnungen bis zu 60 Minuten im Voraus
• Übersichtliches Interface zeigt wann, wie viel und von woher Regen kommt
• Qualitativ-hochwertige Daten auch grafisch visualisiert
• Push-Warnung für aktuellen Standort oder einen gewählten Ort
• Hochauflösendes, animiertes Radar inklusive Vorhersage
• Tiefer Zoom und optimale Orientierung dank Apple-Karten

Mit RainToday erhältst Du die für Dich wichtigste Wetterinfo immer bis zu 60 Minuten im Voraus. Ein echtes Must-Have für alle, die durch Job, Sport oder Hobby viel Zeit draußen verbringen und nie wieder von Platzregen, Schauern oder Gewittern überrascht werden wollen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: So reagieren Kids von heute auf den ersten Pod von 2001

Erinnert Ihr Euch noch an den allerersten iPod. Am 23. Oktober 2001 erschien er.

Fast 14 Jahre später, eine lange Zeitspanne. In der in der Technik-Welt eine Menge passiert ist. Die YouTuber von Fine Brothers haben Kids von heute den ersten iPod in die Hand gedrückt.

Kids testen ersten iPod Video

Das Ergebnis ist mehr als amüsant. Denn die Kinder, die hier den Ur-iPod testen, waren alle 2001 noch nicht auf der Welt. Touchscreen, Telefon, einschalten? Seht Euch die Reaktionen der Kids selbst an, herrlich.

5 GB, Scrollrad, FireWire

Kurz noch zur Info: Der erste iPod kam mit 5 GB, war nur Mac-kompatibel. Er hatte noch ein drehbares Scrollrad. Es gab keinen Dock-Anschluss. Eine FireWire-Buchse diente beim ersten iPod als Schnittstelle. 10 GB gab es erst ab 21. März 2002. Lang, lang ist’s her…

Und wann habt Ihr den ersten iPod gekauft? 


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacKeeper: Fragwürdiges Mac-Tool installiert sich durch die Hintertür

installer-1Die Mac-Software MacKeeper hat nicht unbedingt den besten Ruf. Während sich die App selbst als „Dienstprogramm für MAC Nr. 1“ abfeiert und mit Funktionen wie Festplattenreinigung, Malware-Schutz und Optimierung protzt, finden sich zu Hauf kritische Stimmen im Netz. Zudem scheint es, als sei das Programm auch die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Bilder der Front-Blende durchgesickert - so sieht das nächste iPhone von vorne aus

Nach und nach sickerten immer mehr Informationen zur nächsten Generation des iPhone, dem iPhone 6s, durch. In erster Linie handelte es sich um technische Aspekte und weniger um das Design, was daran liegt, dass die Neuerungen der s-Version primär unter der Haube sitzen und weniger am äußeren Gehäuserand. Das neueste Leak zeigt nun allerdings die Front-Blende und gibt somit einen Vorgeschmack, wie das nächste iPhone aussehen wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ÖPNV in Apple Maps: Testlauf für Deutschland hat begonnen

ÖPNV in Apple Maps: Testlauf für Deutschland hat begonnen

Hierzulande zeigt iOS 9 inzwischen ebenfalls Nahverkehrsverbindungen, die Abdeckung reicht schon jetzt über das Stadtgebiet Berlin hinaus. Fernbusverbindungen sollen offenbar ebenfalls einfließen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verbannt Produkte von Nest aus den Stores

Apple hat die Produkte der Google-Tochter Nest aus seinen Stores entfernt. Das Unternehmen aus Cupertino bestätigte, dass es nicht länger Nest-Produkte in den Apple Stores zum verkauf anbieten werde. Scheinbar hängt diese Entscheidung mit dem Marktstart von Produkten zusammen, die kompatibel mit Apples HomeKit sind. Apple bietet seit kurzem beispielsweise das Thermostat Ecobee 3 in […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 Spiele mit epischer Story: Nur empfehlenswerte Premium-Spiele

Alle Spiele in der Auflistung „15 Spiele mit epischer Story“ gibt es geprüft in der Zusammenfassung.

15 epische Spiele

Auch in dieser Woche gibt es wieder eine neue Sonderseite. Aktuell listet die Apple-Redaktion „15 Spiele mit epischer Story“. Wir sagen vorab: Alle hier gelisteten Spiele sind Premium-Spiele. In-App-Käufe für Münzen, Geld und Co. sind hier glücklicherweise Fehlanzeige.

Banner Saga (Universal, 9,99 Euro)
Banner Saga macht von einer komplexen Geschichte mit altnordischen Einflüssen Gebrauch, in der sich Menschen und gehörnte Riesen in einer mehr als brüchigen Allianz gegenüber stehen, um gemeinsam den Kampf gegen roboterartige Wesen, den Dredge, anzugehen. Gleich an zwei verschiedenen Schauplätzen startet die Reise dieses epischen Abenteuers: Während sich im Westen der junge, aufmüpfige Prinz der Menschen, Ludin, und der Steuereintreiber der Varl, Ubin, zusammen mit ihrem Gefolge auf den Weg macht, findet sich im Osten eine Karawane um den Jäger Rook und seine Tochter Alette, die vor den Dredge aus ihrem Dorf geflüchtet sind.

Broken Age (Universal, 9,99 Euro)
Das Premium-Adventure von Tim Schafer ist richtig gut gemacht. Im Mittelpunkt von Broken Age stehen die zwei Teenager Vella und Shay. Die beiden leben in völlig unterschiedlichen Welten und der Spieler kann frei zwischen beiden Charakteren wechseln. Beide erleben spannende Abenteuer, bei denen man ihnen natürlich behilflich sein muss. Ob sich die Wege der beiden Figuren zu einem späteren Zeitpunkt kreuzen werden und ob man in irgendeiner Weise zwischen den Welten interagieren kann, weiß ich bisher nicht abzuschätzen.

Space Age: A Cosmic Adventure (Universal, 3,99 Euro)
Nach „The Incident“ haben wir Space Age bisher noch nicht getestet. Hierbei handelt es sich aber um ein tolles Abenteuer, in dem es immer wieder knifflige Rätsel zu lösen gibt. In einer hübschen Retro-Grafik kann man mit mehreren Charakteren agieren und immer wieder verrückte Dialoge lesen. Leider ist alles nur in englischer Sprache verfügbar.

80 Days (Universal, 4,99 Euro)
Das vorrangige Ziel von 80 Days ist es selbstverständlich, die Welt binnen 80 Tagen mit verschiedenen Verkehrsmitteln wie einem Heißluftballon, einem mechanischen Kamel, einem U-Boot oder einer Dampflok im Kampf gegen die Uhr zu bereisen. Insgesamt gibt es mehr als 150 Städte auf der ganzen Welt zu entdecken und eine möglichst effiziente Reiseroute zu wählen, um nicht nur in der vorgeschriebenen Zeit anzukommen, sondern auch das eigene Organisationstalent im Kampf gegen andere Mitspieler zu beweisen.

Transistor (Universal, 9,99 Euro)
Das hochgelobte Action-Rollenspiel ist seit Mitte Juni auch im App Store zu finden. Auf euch wartet ein bis zu zehn Stunden andauerndes Abenteuer in einer sehr hübsch gestalteten Science-Fiction-Welt. Ihr müsst zwischendurch immer wieder kleine Kämpfe ausüben und euren Charakter mit über 1000 verschiedene Fertigkeiten ausstatten. Ein echtes Premium-Spiel.

Grim Fandango Remastered 1

Grim Fandango Remastered (Universal, 9,99 Euro)
Das ähnlich einem Point-and-Click-Abenteuer aufgezogene Spiel macht dabei unter anderem von alten aztekischen Totenritualen und -mythen Gebrauch und kommt mit einem lateinamerikanisch inspirierten Soundtrack daher. Der Spieler steuert den Protagonisten anders als in der früheren PC-Version mit einfachen Fingertipps durch düstere Umgebungen, die an das Film Noir-Genre erinnern.

Republique (Universal, 4,99 Euro)
Am besten vergleichen kann man das Spiel wohl mit Metal Gear Solid, an dem die Entwickler der App sogar selbst beteiligt waren. Auch in Republique muss man sich unbemerkt durch die Gegend schleichen, ohne von den zahlreichen Wachen oder Überwachungssystem entdeckt zu werden – zusammen mit einer kleinen Geschichte wird das Spiel so zu einem tollen Abenteuer. Der Saison-Pass für alle fünf Episoden kostet weitere 15 Euro.

TouchTone (Universal, 2,99 Euro)
TouchTone ist eine Mischung aus einem physikbasierten Puzzle-Game, in dem verschiedene Level gelöst werden müssen, um an wichtige Informationen zu kommen. In einem zweiten Schritt muss der Spieler dann entscheiden, ob diese errungenen Nachrichten eine Gefahr für den fiktiven Staat, in dem man sich befindet, darstellen oder nicht. Dazu zählen unter anderem auch E-Mail-Konversationen oder Telefon-Transkripte, in denen man nach Codewörtern oder verdächtigen Formulierungen Ausschau halten muss.

Lost Echo (Universal, 2,99 Euro)
Lost Echo ist schon etwas älter, aber immer noch gut. Die Geschichte handelt von Greg und seiner Freundin Chloe, die auf mysteriöse Art und Weise direkt vor seinen Augen verschwindet. Natürlich macht er sich sofort auf die Suche, muss aber schnell feststellen, dass sich niemand mehr als sie erinnert. In dem Point&Click-Adventure findet man daraufhin die Wahrheit heraus.

Sorcery! 3 (Universal, 4,99 Euro)
Sorcery! 3 ist an die bekannten Fantasy-Spielbücher von Steve Jackson angelehnt. Die Macher von inkle beschreiben Sorcery! 3 als „episches Abenteuer durch eine verfluchte Wildnis voller Monster, Fallen und Magie“. Auch im dritten Teil wird wieder auf die berühmten handgezeichneten Karten von Künstler Mike Schley zurückgegriffen, in denen man sich frei bewegen kann und immer wieder vor wichtige Entscheidungen gestellt wird, die den Fortgang der eigenen Geschichte entsprechend beeinflussen. Kämpfen oder fliehen? Kommunizieren oder abblocken? Das Sorcery!-Universum ist so groß und umfangreich ausgelegt, dass es zig verschiedene Möglichkeiten gibt, zum Ziel zu kommen. Die Entwickler sprechen auf ihrer Website gar von tausenden von Entscheidungen.

Forgotten Memories 3

Forgotten Memories: Alternate Realities (Universal, 3,99 Euro)
Jetzt wird es gruselig. Wie auch bei vielen anderen Horror-Games ist auch in Forgotten Memories die Geschichte in einem ehemaligen Waisenhaus angelegt, in dem die Ermittlerin Rose Hawkins nach dem vermissten Mädchen Eden sucht. Wie immer in Horror-Spielen oder -Filmen macht sich die Frau leider allein auf die Suche und wird schneller, als ihr lieb ist, mit unschönen Ereignissen konfrontiert. Sie wacht schwer verletzt und ohne einen Fetzen Erinnerung an die letzten Stunden im Waisenhaus auf und muss sich selbst an einem Ort, an dem die Gedanken eingefroren zu sein scheinen, in Sicherheit bringen. Merkwürdige Puppen, die nur zu ihr über Tape-Recorder sprechen können, sind da noch das geringste Übel.

Valiant Hearts: The Great War (Universal, kostenlos)
Vialant Hearts, wohl eher ein Abenteuer durch die Geschichte als ein klassisches Spiel, basiert auf Briefen aus dem 1. Weltkrieg. Erzählt wird die Geschichte von vier verschiedenen Charakteren, dessen Schicksale miteinander verwoben sind. Es handelt sich um eine Mischung aus Erkundung, Action und Rätseln, die wirklich Laune macht. Alle Episoden können für 9,99 Euro freigeschaltet werden.

Lost Within (Universal, 6,99 Euro)
Lost Within stammt aus dem Amazon Game Studio. In dem düsteren Abenteuer erforscht man immer wieder dunkle Räume, hört plötzlich Stimmen und wird per Flashback in die Vergangenheit befördert. Ziel ist es sich aus einer Anstalt zu befreien.

Attack the Light (Universal, 2,99 Euro)
Wieder mal ein Spiel, das wir bisher nicht unter die Lupe genommen haben. Das Spiel richtet sich an Kinder im Alter zwischen 9 und 11 Jahren und ist ein waschechter Premium-Titel. Es gilt immer wieder kleine Kämpfe auszuführen, allerdings handelt es sich nicht um ein kompliziertes RPG, die Steuerung erfolgt mit einfachen Klicks und Gesten.

Oceanhorn (Universal, 8,99 Euro)
Oceanhorn ist eines der schönsten Premium-Games, das der App Store überhaupt gesehen hat. Ein Abenteuer ganz ohne Einschränkungen in Konsolen-Qualität. Das Spiel besticht durch kleine, aber nicht zu schwere Rätsel, eine offene Welt, harte Boss-Gegner und eine rührende Geschichte von einem kleinen Jungen auf der Suche nach seinem Vater.

Der Artikel 15 Spiele mit epischer Story: Nur empfehlenswerte Premium-Spiele erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Arcade-Game „Rotatio“: bloß keinen Drehwurm bekommen

Von Tapinator stammt Rotatio (AppStore), das ihr seid gestern aus dem AppStore laden könnt. Die Universal-App ist ein kleines Arcade-Game, der Download dank Werbeeinblendungen kostenlos.

Gleich vorweg eine kleine Warnung: Rotatio (AppStore) ist wahrlich nichts für euch, wenn ihr schnell frustriert seid. Denn der Schwierigkeitsgrad ist durchaus hoch, bis sich erste Erfolge einstellen, vergehen meist einige gescheiterte Versuche…
Rotatio iPhoneRotatio iPad
Aber was müsst ihr überhaupt machen? Auf dem Bildschirm seht ihr eine Linie, die sich unentwegt um die eigene Achse dreht. Auf dieser Linie ist mittig ein kleiner Pfeil in einem Kreis platziert, der sich nach Start des Spieles entlang der Linie in eine Richtung bewegt. Tappt ihr aufs Display, dreht er um und fährt in die andere Richtung.

Von oben und unten fliegen Balken ins Spielfeld, die von einem Tor unterbrochen sind. Und genau durch diese gilt es den Pfeil zu manövrieren. Das ist wahrlich nicht so einfach, denn Kontakt mit den Balken oder dem Displayrand beendet umgehend eine Runde. Durchlauft ihr hingegen ein Tor erfolgreich, bringt euch dies einen Punkt für euren Highscore ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music: Vor Abokündigung Backup erstellen!

Apple Music: Vor Abokündigung Backup erstellen! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Es gibt mal wieder neues von Apple Music. Wer Apples Music Streaming-Dienst kündigt, muss unbedingt daran denken, ein Backup seiner Musik-Sammlung zu erstellen. Denn bei Abo-Beendigung werden die hochgeladenen Songs […]

Der Beitrag Apple Music: Vor Abokündigung Backup erstellen! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Markt: Samsung weiterhin vor Apple – Vorsprung schmilzt

Smartphone-Markt: Samsung weiterhin vor Apple – Vorsprung schmilzt auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Samsung und Apple dominieren weiterhin den weltweiten Smartphone-Markt. Das verdeutlichen die aktuellen Absatzzahlen, die die Markt-Forscher von IDC veröffentlicht haben. Die Südkoreaner führen zwar weiterhin klar und deutlich das Ranking […]

Der Beitrag Smartphone-Markt: Samsung weiterhin vor Apple – Vorsprung schmilzt erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphones: Marktanteilszuwachs für Apple

Eine 35prozentige iPhone-Absatzsteigerung verzeichnete Apple im letzten Quartal – damit wuchs das Unternehmen deutlich stärker als der gesamte Smartphone-Markt. Die Folge: Apples Marktanteil macht einen Sprung nach oben. Samsung verzeichnete hingegen einen Marktanteilsrückgang, gleichzeitig holten die chinesischen Hersteller Huawei und Xiaomi auf.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube-App für iOS erhält Update: Die aktuelle Version bringt diese zwei echt cleveren Funktionen auf das iPhone und iPad

Verfolgt man den Verlauf an Updates für die YouTube-iOS-App, spendiert das Team bei Google der Anwendung in nahezu regelmäßigen Abständen ein Update. Und auch gestern war es wieder soweit: Nachdem die Android-App diese beiden Funktionen bereits erhalten hat, ist nun auch die iOS-App in der Lage vertikale Bilder im Vollbild-Modus darzustellen. Zudem kommt hinzu, dass sich Nutzer nun über die Push-Funktion über neu erschienene Videos in abonnierten Kanälen informieren lassen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 24. Juli (4 News)

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 13:50 Uhr – Musik: Jennifer Lopez-Album nur 4,49 Euro +++

Das Musik-Album „Dance Again… The Hits“ von Jennifer Lopez kostet nur heute 4,49 Euro (iTunes-Link) statt 10,99 Euro.

+++ 7:01 Uhr – Apple Store: Vorerst keine Nest-Produkte mehr +++

Apple hat Googles Nest-Produkte, bekannt für das Thermostat und einen Rauchmelder, aus seinen Stores entfernt. Man wolle zukünftig auf HomeKit-Produkte setzen, bestätigt man gegenüber Mashable.

+++ 7:00 Uhr – Honda: Ab 2016 mit CarPlay +++

Einige Hersteller haben es bereits an Bord, ab 2016 will auch Honda mitmischen. Auf einer Veranstaltung im Silicon Valley hat man unlängst angekündigt, dass der 2016er Honda Accord mit CarPlay ausgestattet sein wird.

+++ 6:58 Uhr – Star Wars: Klassiker braucht euer Interesse +++

Soll Star Wars: Knights of the Old Republic II auch für iOS erscheinen? Darüber denkt momentan der Entwickler Aspyr Media nach und fragt einfach mal in die Runde. Auf dieser Webseite kann Interesse bekundet werden.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 24. Juli (4 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

30 Jahre Commodore Amiga

Als Multimedia noch ein Fremdwort darstellte, bewies Commodore mit dem Heimcomputer-System Amiga vor 30 Jahren, was in den Bereichen Grafik, Sound und Video bereits möglich war. Der Amiga 1000 beherrschte Hardware-gestütztes Multitasking, Hardware-beschleunigte Animationen und einen Sound-Mixer mit vier Sample-Kanälen. Bilder und Fotos konnte der Grafikchip mit bis zu 4.096 Farben und einer Auf...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store – 100 Apps und Games stark reduziert

Was erfreut das Herz eines App Store Besuchers mehr als satte Rabatte? Eigentlich nichts. Und deshalb haut Apple derzeit 100 Apps und Spiel zum günstigen Preis raus. Unter ihnen sind bekannte Top Apps, aber auch kleine unbekannte Anwendungen finden so dankbare Abnehmer. Pech, wer im Urlaub ist! Wer die Sommerferien auf dem Balkon oder im [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cydia Impactor: Wie kann ich den iPhone Jailbreak deinstallieren / entfernen?

Wer kennt nicht die Schattenseiten des Jailbreaks: Ein stromfressender Tweak, den ihr zwar deinstalliert habt, aber einige Speicher- und akkufressende Dateien sind zurückgeblieben. Oder ihr wollt einfach mal von Grund auf neu starten und alle Tweaks und Themes neu installieren. Möglicherweise wollt ihr auch vom Jailbreak gar nichts mehr wissen, euch aber jederzeit ein Türchen dazu offen lassen. Normalerweise müsst ihr euer Gerät zur Entfernung des Jailbreaks komplett zurücksetzen. Leider knüpft Apple aber genau diesen Prozess an eine unschöne Bedingung: Bei der Wiederherstellung muss man sein Gerät auf die neuste, möglicherweise noch nicht jailbreakfähige Version updaten. Doch genau diesem Problem tritt jetzt Cydia-Entwickler Jay Freeman alias Saurik entgegen

Mit Cydia Impactor den Jailbreak rückgängig machen, ohne iOS updaten zu müssen

Der Tweak findet sich in der BigBoss-Repo und ist aktuell noch im Beta-Stadium. Ausserdem funktioniert er derzeit nur mit iOS 8.1 bis 8.4. Saurik rät, vor dem Starten des Tweaks ein Backup via iTunes anzulegen und das Gerät während des Vorgangs mit Strom zu versorgen. Ihr dürft euer Gerät während des gesamten Vorgangs nicht benutzen! Das Tool funktioniert mit allen Geräten, die die oben gennanten iOS-Versionen installiert haben, mit Ausnahme des iPod Touch der sechsten Generation, da dieser noch keine OTA-Updates erhalten hat.

Wie funktioniert Cydia Impactor?

Der Tweak bedient sich des Firmware-Archivs auf Apples Server. Dort zieht er alle Systemdateien aus der auf dem Gerät installierten iOS-Version und vergleicht diese mit den auf dem Gerät vorhandenen. Alle Dateien, die durch den Jailbreak modifiziert oder zerstört wurden, werden nun mit den „reinen“ Dateien überschrieben. Anschliessend wird dem Gerät der Befehl zum Reset aller Nutzerdaten und des ganzen Systems gegeben. Startet ihr euer Gerät nun neu, ist es im totalen Werkszustand, aber mit der selben iOS-Version wie zuvor. Wollt ihr euer Gerät nun erneut jailbreaken, reicht ein Griff zu der aktuellen TaiG-Version auf eurem PC. Das folgende Video gibt euch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung durch den ganzen Prozess:

Achtung, Beta!

Bei der aktuellen Version von Cydia Impactor handelt es sich wie bereits erwähnt um eine Beta-Version. Das bedeutet, dass die Software noch nicht das Endbenutzer-Stadium erreicht hat. Bei der Benutzung des Tweaks kann es somit zu unvorhergesehenen Problemen kommen, wie beispielsweise einem Absturz des Programms oder des ganzen Systems. Wir von Jailbull haben die Software noch nicht getestet, laut ersten Meldungen von Usern kam es jedoch während des gesamten Vorgangs zu keinen Problemen. Wenn ihr Erfahrungen mit Cydia Impactor gesammelt habt, lasst es uns wissen!

The post Cydia Impactor: Wie kann ich den iPhone Jailbreak deinstallieren / entfernen? appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Extreme Listen

Einkaufslisten, Todo-Listen, Checklisten, Einkaufslisten, Rechnung Listen, ‚was du willst „-Listen … und bearbeiten Sie Listen, E-Mail-Listen, Listen Aktie, fusionieren Listen, Listen Backup … Alle in dieser verrückten einfache Schnittstelle.

Features:

  • Erstaunlich einfache Schnittstelle mit Retina-Unterstützung
  • 5-Liste Arten: Gewehrkugel, Check, Anzahl up, Anzahl unten, Graf
  • Preis und Höhe der Liste
  • Swipe von links eingerückt Artikel erstellen
  • Ziehen und Drücken, um Elemente zu erstellen.
  • Schnelle E-Mail-Listen
  • Dropbox Unterstützung für ein Backup Ihrer Datenbank Liste
  • iTunes File Sharing zu Ihrer Liste Datenbank sichern
  • Universelle iOS Build
  • Unterstützung TextExpander
Extreme Listen (AppStore Link) Extreme Listen
Hersteller: Birdsoft LLC
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: 100 Spiele und Apps für je 99 Cent

Sucht ihr für euer iPhone, iPad oder den iPod touch kurz vor dem Wochenende noch ein wenig Frischfutter? Dann haben wir einen Tipp für euch parat. Apple hat im App Store eine neue Aktion gestartet, bei der ihr insgesamt 100 Spiele und Apps für je 99 Cent abstauben könnt. Auf den ersten Blick sind ein paar interessante Apps und Spiele mit von der Partie.

100apps_99cent

App Store: große Rabatt-Aktion

Wirft man einen Blick in den App Store und dort auf die neu eingerichtete Sonderseite zur Rabatt-Aktion, so zeigt sich, dass zahlreiche namhafte und gute Apps mit von der Partie sind. Apple unterteilt die Promo in „Apps for Photography Lovers“, „Apps für Kinder“, „Smart Tools for Everyone“, „Game Hits“, „App Store Veterans“ sowie „More Games to Explore“.

Unter anderem findet ihr Apps wie Pixelmator, Facetune, Scanner Pro 6 by Readdle, GoodReader, WeatherPro und Slow Shutter. Aber auch das Spielesegment hat mit Badland, The Amazing Spider-Man 2, Duet Game, Goat Simulator, Toca Friseursalon, Limbo und Shadowmatic ein paar Highlights zu bieten.

Hier geht es zu den 100 Apps und Spielen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bald sinkende Preise? Zölle auf IT-Produkte sollen entfallen

Die Welthandelsorganisation (WTO) hat das bisher größte Freihandelsabkommen für IT-Produkte auf den Weg gebracht. Im internationalen Geschäft mit Produkten der Informationstechnik, wie Smartphones, Navis oder Medizintechnik, sollen schon ab Mitte 2016 die Preise für Ex- und Importe erheblich fallen. Der Grund: Die weltweiten Zölle könnten abgeschafft werden.

shutterstock_90968570

Zwar hat das weniger staatliche Einnahmen zur Folge, die Kosten für international tätige Unternehmen, wie Apple oder Samsung sinken aber deutlich. Auch kleinere Firmen könnten das Freihandelsabkommen für internationale Geschäfte nutzen und aktiver exportieren. Das würde sich Expertenschätzungen zufolge auch auf die Endkundenpreise im grenzüberschreitenden Handel auswirken – also womöglich auch auf Apples Produkte. Mit Blick auf den aktuellen Wechselkurs und den dadurch steigenden Preisen sicherlich eine willkommene Abwechslung. Am Ende entscheiden aber nur die Unternehmen, ob sie die Ersparnisse auf die Kunden übertragen.

In Stein gemeißelt ist bislang aber noch nichts: Im Dezember bei der Welthandelskonferenz in Nairobi soll das Abkommen endgültig abgesegnet werden, teilte die WTO mit. Eine Zustimmung gilt jedoch als sehr wahrscheinlich. Danke an Martin.

[Bild: Gunnar Pippel, Shutterstock]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Samsung zusammen für ein Drittel aller Smartphones verantwortlich

Apple und Samsung dominieren den weltweiten Smartphone-Markt. Zusammen kamen die beiden Hersteller auf einen Marktanteil von 35,8% im zweiten Quartal 2015, wie neue Zahlen von IDC zeigen. Im jährlichen Vergleich sind dabei Apple, Huawei und Xiaomi die größten Gewinner.

Die Marktforscher von IDC haben neue Zahlen veröffentlicht, die sich mit Verkaufszahlen von Smartphones weltweit beschäftigen. Daraus kann man entnehmen, dass Samsung und Apple zusammen mehr als ein Drittel des Marktes für sich einnehmen. Samsung hatte im zweiten Quartal 2015 einen Marktanteil von 21,7%, Apple 14,1%. Auf Platz 3 folgt Huawei, Platz 4 geht an Xiaomi und Platz 5 an Lenovo.

Im Vergleich zum zweiten Quartal 2014 musste Samsung allerdings ein paar Federn lassen, der Marktanteil ist um 2,3% kleiner geworden. Apple hingegen konnte 34,9% mehr verkaufen. Der größte prozentuale Gewinner ist aber Huawei mit +48,1%. Ebenfalls erwähnenswert ist Xiaomi mit einem Plus von 29,4%.

Insgesamt ist der Markt gewachsen. Im zweiten Quartal 2015 wurden insgesamt laut IDC 337,2 Millionen Smartphones verkauft. Im Vorjahr waren das noch 302,1 Millionen, was einem Plus von 11,6% entspricht. Hersteller, die nicht in der Top 5 aufgelistet sind, tauchen als „Sonstige“ auf mit 152,5 Millionen verkauften Smartphones, was 45,2% Marktanteil entspricht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Google Spotlight Stories (Video)

Google hat ein neues Projekt im Store: Spotlight Stories ist unsere App des Tages.

Die Anwendung läuft aktuell nur auf dem iPhone und bietet eine neue Art für das Erzählen von Geschichten. Ihr könnt in der App wählen, welches der gelisteten Projekte Ihr downloaden und verwenden wollt. Noch ist die Auswahl an interaktiven 2D- und 3D-Geschichten relativ beschränkt, aber alle Titel sind kostenlos. Einmal heruntergeladen können die Titel dann offline betrachtet werden.

Google Spotlight Stories Screen

Ihr werdet mitten in das Geschehen hineinversetzt. Bewegt Ihr das iPhone, so bewegt sich auch die Kamera im Film. Damit habt Ihr die freie Wahl, wohin Ihr schauen wollt. Das macht die Geschichten besonders spannend und sie können so auch mehrfach angesehen werden, ohne langweilig zu werden.

Experimentelle App

Bitte beachten: Es handelt sich um eine interessante, aber auch experimentielle App. Die Oberfläche der App scheint noch nicht fertig zu sein. Oft fehlen noch Textstücke und es gibt Platzhalter. Aber das kostenlose Antesten dieser schönen Idee lohnt sich in jedem Fall. (ab iPhone 5, ab iOS 8, deutsch)

Google Spotlight Stories Google Spotlight Stories
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 16 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Bluetooth-Adapter mit 30pin-Dock-Connector

iGadget-Tipp: Bluetooth-Adapter mit 30pin-Dock-Connector ab 6.21 € inkl. Versand (aus China)

Ideal, um Dockingstations mit Dock-Connector per Bluetooth anzusteuern.

So dient z.B. das iPhone direkt als Fernbedienung für die Lautsprecher.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Eis-Zeit: Uber liefert Euch Wunsch-Eis nach Hause

Eis-Zeit: Uber liefert Euch Wunsch-Eis nach Hause auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Es ist mal wieder soweit, Taxi-Klon Uber startet ein weiteres Mal seine #UberIceCream-Aktion. Diesen Freitag liefert der Fahrdienst zwischen 11 und 17 Uhr in ausgesuchten Städten Eis an seine Kunden. […]

Der Beitrag Eis-Zeit: Uber liefert Euch Wunsch-Eis nach Hause erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 24.7.15

Produktivität

WWW Offline (AppStore Link) WWW Offline
Hersteller: HUNG WAI KAY
Freigabe: 17+
Preis: Gratis Download

Dienstprogramme

My Data Widget (AppStore Link) My Data Widget
Hersteller: Vincent Mak
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Wrist Counter (AppStore Link) Wrist Counter
Hersteller: Brad Johnson
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Foto & Video

FocusNow (AppStore Link) FocusNow
Hersteller: R Rezaiifar
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download
Color Accent (AppStore Link) Color Accent
Hersteller: Awais Choudhary
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download
Polyd (AppStore Link) Polyd
Hersteller: Diego Montoya
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
LimitedColor (AppStore Link) LimitedColor
Hersteller: chiu ting lin
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Bildung

Circle of 5ths Clock (AppStore Link) Circle of 5ths Clock
Hersteller: Eun Jae Lee
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download
MULTIFLY - (School Edition) Geek Beak's Mastery of the Times Table (AppStore Link) MULTIFLY - (School Edition) Geek Beak's Mastery of the Times Table
Hersteller: Moe Bull Corporation
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
لعبة حروف (AppStore Link) لعبة حروف
Hersteller: Salah Dabsha
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
حروف و كلمات (AppStore Link) حروف و كلمات
Hersteller: Salah Dabsha
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Letter Crash (AppStore Link) Letter Crash
Hersteller: Salah Dabsha
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Wind Aware Pro (AppStore Link) Wind Aware Pro
Hersteller: David O'Connor
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Kido Magic Finger (AppStore Link) Kido Magic Finger
Hersteller: Beijing YingZhiHuDong Technology Co., Ltd.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Chinese Vocabulary Learn (AppStore Link) Chinese Vocabulary Learn
Hersteller: ZHEN WEI ZHANG
Freigabe: 4+
Preis: 2,99 € Download

Bücher

The Little Witch at School (AppStore Link) The Little Witch at School
Hersteller: SlimCricket
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Kisah Nabi Nuh AS (AppStore Link) Kisah Nabi Nuh AS
Hersteller: EDUCA SISFOMEDIA INDONESIA, CV
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Finanzen

ZakahForBarakah (AppStore Link) ZakahForBarakah
Hersteller: Jin Technologies Pvt. Ltd.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Soziale Netze

360 After Light FX - Add beautiful effect over your pic - photo editor and filter lab (AppStore Link) 360 After Light FX - Add beautiful effect over your pic - photo editor and filter lab
Hersteller: UD Engineering Inc.
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download

Navigation

Windgraph (AppStore Link) Windgraph
Hersteller: Marcus Ekeroos
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Reisen

Catedral de Santiago de Compostela (AppStore Link) Catedral de Santiago de Compostela
Hersteller: MUSMON COM S.L.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
San Francisco Premium | JiTT Audio City Guide & Tour Planner with Offline Maps (AppStore Link) San Francisco Premium | JiTT Audio City Guide & Tour Planner with Offline Maps
Hersteller: iClio, LDA
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Disneyland iGuide - Walkee (AppStore Link) Disneyland iGuide - Walkee
Hersteller: MediaLAB, Inc.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Lifestyle

REACH ICE (AppStore Link) REACH ICE
Hersteller: 2SIETE2 LEROS SL
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
AVISAA (AppStore Link) AVISAA
Hersteller: 2SIETE2 LEROS SL
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Biorhythms 4U (AppStore Link) Biorhythms 4U
Hersteller: Jacek Karaskiewicz
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download

Unterhaltung

La radio des enfants : En route ! (AppStore Link) La radio des enfants : En route !
Hersteller: Bloom prod
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Lan AV Control (AppStore Link) Lan AV Control
Hersteller: Marta Gomez Colmenarejo
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Wirtschaft

eReceipts (AppStore Link) eReceipts
Hersteller: Ryan Willers
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download

Spiele

Tesla Wars - II (AppStore Link) Tesla Wars - II
Hersteller: Pavel Tarabrin
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Duck Dynasty®: Battle of the Beards (AppStore Link) Duck Dynasty®: Battle of the Beards
Hersteller: A&E Television Networks Mobile
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Tower Siege for iPad (AppStore Link) Tower Siege for iPad
Hersteller: Pavel Tarabrin
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Eternity Wars (AppStore Link) Eternity Wars
Hersteller: Dmitry Alaev
Freigabe: 12+
Preis: 0,99 € Download
Turkey Forest Scape 2 (AppStore Link) Turkey Forest Scape 2
Hersteller: chen liaoran
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Fillball (AppStore Link) Fillball
Hersteller: Stefano Zantedeschi
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
KANSEN Now! (AppStore Link) KANSEN Now!
Hersteller: Information Services International-Dentsu, Ltd.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Superlumina (AppStore Link) Superlumina
Hersteller: Straight to Video Games AS
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Owen's Odyssey (AppStore Link) Owen's Odyssey
Hersteller: Brad Erkkila
Freigabe: 9+
Preis: 0,99 € Download
5 Dots (AppStore Link) 5 Dots
Hersteller: Thomas Claus
Freigabe: 4+
Preis: 0,99 € Download
Gas tycoon 2 HD (AppStore Link) Gas tycoon 2 HD
Hersteller: Aleksey Kalinin
Freigabe: 12+
Preis: 4,99 € Download
Alien March HD (AppStore Link) Alien March HD
Hersteller: Bootant LLC
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Small Beaver Jumping (AppStore Link) Small Beaver Jumping
Hersteller: xin wang
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Weird Two Cars, No Ads (AppStore Link) Weird Two Cars, No Ads
Hersteller: Wei Wang
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
Monster Rush - Dash with the Cute Monster, No Ads (AppStore Link) Monster Rush - Dash with the Cute Monster, No Ads
Hersteller: Wei Wang
Freigabe: 9+
Preis: Gratis Download
Super Panda Bungee, No Ads (AppStore Link) Super Panda Bungee, No Ads
Hersteller: Wei Wang
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Victor Vran: Neues Action-Rollenspiel für OS X erschienen

Der Spieleentwickler Haemimont Games, unter anderem bekannt durch die Wirtschaftssimulationen Tropico 4 und Tropico 5, hat mit Victor Vran ein neues Fantasy-Action-Adventure für den Mac veröffentlicht.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCar oder Apple Car: Tim Cook reist heimlich zu BMW nach Leipzig - weitere Hinweise auf Elektroauto durchgesickert

Dass er es nicht im Rahmen eines Medienrummels macht war klar - insofern lässt sich sagen, dass Tim Cook heimlich nach Leipzig gereist ist. Dort hat er, wie das Manager Magazin berichtet, das BMW-Werk für das Elektroauto i3 besucht, um die in der Vergangenheit weniger zufriedenstellenden Gespräche mit Managern vor Ort wieder aufblühen zu lassen. Der Grund: Das Apple Car oder iCar soll sich an dem BMW i3 orientieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch mit Zuschuss von der Krankenkasse

500Eine Apple Watch von der Krankenkasse? Fragen kostet nichts, und die Chancen auf einen finanziellen Zuschuss stehen zumindest für bei der AOK Nordost Versicherte nicht schlecht. Im Rahmen der Initiative AOK mobil vital bietet die Krankenkasse unter anderem einen Zuschuss bei der Anschaffung von Fitnesstrackern an: Darüber hinaus ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erstmals mit CarPlay-Support: Honda Accord kommt 2016

Honda hat heute im kalifornischen Mountain View den neuen 2016er Accord vorgestellt und gab dabei feierlich bekannt, dass moderne Systeme wie Apples CarPlay und Googles Android Auto unterstützt werden. Es handelt sich dabei um das erste Fahrzeug aus der Honda-Schmiede, das serienmäßig CarPlay unterstützt.

v141003-ilx-007_applecarplay-dash-1

CarPlay wird als Standard beim 2016er Accord EX, EX-L und in den Touring-Modellen zum Einsatz kommen. In Zukunft möchten die Japaner ebenfalls den Fokus auf vernetzte Autos legen. Folglich wählte Honda auch mit Bedacht Mountain View als Präsentationsort aus, wie Re/code berichtet. Das Silicon Valley ist mittlerweile unverzichtbar geworden, wenn es darum geht neue Technologien vorzustellen und in die Welt hinaus zu tragen. Apple listet Honda als CarPlay-Partner erst seit einigen Monaten auf der Website. Bisher war jedoch noch unklar, welche Modelle der neuen Honda Fahrzeuge letztlich auch Apples CarPlay nutzen werden.

Zuletzt war etwas Sand im Getriebe von CarPlay. Viele Hersteller kündigten die Integration an, verschoben diese aber oder machen einen Rückzieher. Was Automobilhersteller fürchten ist die gleiche Thematik welche die Musikindustrie bei iTunes fürchtete. Das eigene – teils zum Scheitern verurteilte – Monopol zu verlieren. Mit iOS 9 aber unterstütz CarPlay auch eigene Hersteller-Funktionen.

Apple CarPlay vs. Android Auto.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter: Podcast Film sucht Unterstützung!

Kickstarter: Podcast Film sucht Unterstützung! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Ohne Apple, iTunes und dem iPhone wäre das Thema Podcasts sicherlich nicht so präsent wie heute. Gerade in Deutschland finden wir zahlreiche Podcaster mit interessanten Inhalten, die weit über Technik-Podcasts […]

Der Beitrag Kickstarter: Podcast Film sucht Unterstützung! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grids: Mit dieser App wird Instagram auf dem Mac schöner und bequemer

Grids IconEuer Instagram-Account lässt sich auf dem Mac im Browser notdürftig ansehen oder ihr verwendet dazu eine geeignete App. Mit Grids – For Instagram erhaltet ihr eine kleine App mit der ihr euren Instagram-Account und die Fotos eurer Freunde bequem durchwühlen könnt. Eine Einschränkung bringt Grids, ebenso wie andere Instagram-Clients jedoch mit: ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2017 wird das Jahr der Apple Watch

Apple Watch

Apple ist und bleibt ein Vorreiter im Bereich der Technologie und hat schon immer diversen Experten vor den Kopf geschlagen und Technologie veröffentlicht, die kaum einer für “zukunftswürdig” erachtet hat. Dies war sowohl beim iPhone als auch beim iPad so und jetzt können sich viele ein Leben ohne diese Geräte nicht mehr vorstellen. Laut Analysten soll dies auch bei der Apple Watch so sein. Der Durchbruch für die Uhr soll aber erst im Jahr 2017 kommen, da die Technologie dann soweit fortgeschritten ist, dass man sie im Alltag problemlos einsetzen kann. Bis dahin muss sich Apple noch mit etwas schwächeren Verkaufszahlen zufrieden geben.

Man muss erst in die Köpfe der Menschen
Die jetzt verkauften Apple Watches sind meist an Kunden gegangen, die so oder einen Haushalt voller Apple-Produkte haben und fast alles von Apple kaufen. In den nächsten Jahren muss man die anderen Kunden davon überzeugen, dass man ein täglicher Begleiter werden muss – wie beispielsweise das iPhone oder das iPad. Genau dieser Prozess dürfte noch gut 2 Jahre dauern und dann soll der Durchbruch endlich geschafft sein. Wir werden sehen, ob die Analysten mit ihrer Prognose richtig liegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RainToday-Macher im Interview: Neue App läuft noch nicht ganz rund

Vor zehn Tagen hat die MeteoGroup eine komplett neue Version von RainToday für das iPhone veröffentlicht. Warum es noch Luft nach oben gibt, erklärt uns das Entwickler-Team in einem kleinen Interview.

rain today

Aktuell ist RainToday nur mit drei Sternen bewertet. Seid ihr dennoch zufrieden mit dem Neustart der App?
MeteoGroup-Team: Wir sind sehr zufrieden mit dem Neustart von RainToday, vor allem, weil wir nicht nur von vielen Nutzern sondern auch aus Fachkreisen gutes Feedback erhalten. Wir nehmen auch das Feedback unserer Nutzer generell sehr ernst und werten die unterschiedlichen Meinungen und Anregungen im Store entsprechend aus. Basierend auf diesem Feedback ist es uns möglich, RainToday weiter zu optimieren und zu verbessern, denn langfristig wäre uns eine 4- oder 5-Sterne-Bewertung natürlich lieber.


Ihr habt geschrieben, dass es bei Nieselregen und anderen besonderen Wetterlagen noch Verbesserungspotenzial gibt. Was macht es so schwer, vorherzusagen ob es wirklich regnet oder nicht?
MeteoGroup-Team: Die Regenwarnungen in RainToday basieren auf Radardaten bzw. -bildern, die nicht immer leicht zu interpretieren sind – vor allem bei schwachen Radarechos. Beispiele gibt es vor allem im Sommer. Oft sind zum Beispiel im WeatherPro-Radar leichte Intensitäten erkennbar, de facto kommt aber kein Regen runter. Das liegt aber nicht daran, dass das Radarbild fehlerhaft ist: Regen fällt tatsächlich, nur kommt dieser auf Grund der höheren Temperaturen im Sommer und der dadurch begünstigten Verdunstung nicht auf der Erde an. Damit wir in solchen Situationen nicht unnötig warnen, haben wir versucht, bei RainToday diese eher schwachen Radarechos herauszufiltern. Die Erfahrungen der ersten Tage nach dem Launch haben gezeigt, dass wir diesbezüglich noch Optimierungspotenzial haben und suchen bereits nach einer Lösung.

Woher stammen die in RainToday verwendeten Radar-Daten, wenn sie nicht von euch selbst kommen?
MeteoGroup-Team: Alle Radardaten beziehen wir vom DWD, wie jeder Wetterdienst in Deutschland. Generell werden Radardaten niemals selber erhoben, sondern müssen von Wetterdiensten, App-Entwicklern oder anderen eingekauft werden. Erst danach können die Rohdaten in unseren Apps weiter verwendet werden.

Kurz nach dem Start der neuen Version wurde in RainToday Werbung angezeigt, aktuell ist dort keine zu finden. Seid ihr hier noch in der Findungsphase?
MeteoGroup-Team: Mit dieser Entscheidung, sind wir dem Kundenfeedback gefolgt. Wir haben die Werbeeinblendungen herunter gefahren, damit mehr Nutzer sich entschließen, die App einfach mal zu testen und sich selbst ein Bild über die Qualitäten von RainToday zu machen, anstatt sich von vornherein abschrecken zu lassen. Langfristig gesehen gibt es aber nur zwei Möglichkeiten, die App und die darin verwendeten Daten zu refinanzieren: Entweder eine kostenfreie App mit Werbung oder eine Freemium-App mit optionalem In-App-Kauf. Wir prüfen gerade die Möglichkeiten, wie wir es dennoch allen Nutzern Recht machen können und werden mit einem der nächsten Updates nachbessern.

Wie sieht es mit RainToday für das iPad aus?
MeteoGroup-Team: Kommt!

Hinweis der Redaktion: In Absprache mit dem Entwickler-Team an dieser Stelle noch ein kleiner Tipp für die Nutzung von RainToday. Nur wenn die Hintergrund-Aktualisierung aktiv ist, kann die App auch im nicht aktiven Zustand nach Regen Ausschau halten und Push-Meldungen zuverlässig senden. Sollte diese iOS-Funktion deaktiviert sein, können Warnungen nur unzuverlässig oder gar nicht zugestellt werden.

Der Artikel RainToday-Macher im Interview: Neue App läuft noch nicht ganz rund erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte-Roundup: Mehr Macs in Produktion, iPhone 6s optisch unverändert

Gerüchte-Roundup: Mehr Macs in Produktion, iPhone 6s optisch unverändert

Apple erhofft sich ein besonders lukratives zweites Quartal für seine Rechner, heißt es aus Asien. Zudem sollen erste Bilder der Vorderseite des "iPhone 6s" aufgetaucht sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In „Paper Train: Rush“ geht es endlos über die Schienen

Istom Games hat diese Woche sein Endless-Runner Paper Train: Rush (AppStore) in den AppStore geschickt. Wobei „Runner“ etwas falsch ist, denn in dem Gratis-Download geht es mit einer Lokomotive über Schienen…

In typischer und bekannter Manier rast ihr mit einer Dampflok über das mehrspurige Schienennetz, immer auf der Hut vor achtlos abgestellten Waggons, entgegenkommenden Zügen, Prellböcken und weiteren Hindernissen auf der Strecke. Kollidiert ihr mit ihnen, muss (abhängig von der Größe des Hindernisses) der Lauf nicht unbedingt gleich zu Ende sein, kostet aber zumindest Lebensenergie – sollte also vermieden werden. Ihr könnt euch aber durch den Einsatz von In-Game-Währung und Werbevideos auch wieder reanimieren.

Die Steuerung ist ebenfalls ganz klassisch durch Wischer nach links und rechts zum Spurwechsel und nach oben, um kleine Hindernisse zu überspringen. Nicht ausweichen, sondern fleißig einsammeln solltet ihr hingegen Münzen, PowerUps und andere Dinge, die auf der Strecke liegen, denn die sind nicht zu eurem Nachteil.

Ganz im Gegenteil, sie nützen euch z.B. durch einen Boost oder Münzmagnet, die in ausreichender Anzahl im Shop reinvestiert werden können. Dort gibt es z.B. weitere Lokomotiven, Upgrades für die PowerUps und mehr. Typische Endless-Runner-Gameplay in altbekannter Manier, die etwas kindliche Papier-Optik irgendwie cool und es gibt einiges zu entdecken – ob das für einen Download reicht, müsst ihr letztendlich selbst entscheiden…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple unterstützt US-Gesetz gegen Diskriminierung

In einem Statement hat Apple Unterstützung für den Equality Act bekundet.

Im amerikanischen Kongress wird momentan der sogenannte Equality Act, ein neues Gesetz zur Gleichberechtigung homo- und transsexueller Bürger verhandelt. Apple hat zusammen mit anderen großen Firmen, darunter z.B. auch Levi Strauss und Dow Chemicals Unterstützung für die Verabschiedung des Gesetzs bekundet.

Pride Video

Die Firma sagte in einem Statement:

„Wir glauben bei Apple an gleichberechtigten Umgang mit jedermann, egal woher jemand kommt, wie er aussieht, woran er glaubt oder wen er liebt. Wir unterstützen die Erweiterung der zugehörigen rechtlichen Grundlagen voll und ganz, sie sind ein Grundrecht jedes Menschen.“

Erneuter Einsatz für Gleichberechtigung

Apple setzt sich damit ein weiteres Mal für die Gleichberechtigung der LGBT-Szene in den USA ein. Apple-Mitarbeiter nehmen jährlich an der Pride-Parade teil, außerdem setzt sich Apple vermehrt für eine vielseitige Belegschaft ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Videostreaming: Meerkat überträgt Live-Video von der GoPro

meerkat-headerMeerkat macht das Live-Videostreaming zum Kinderspiel. Mit nur wenigen Fingertipps könnt ihr eine Video-Liveübertragung für eure Facebook-Freunde, Twitter-Follower oder andere Meerkat-Nutzer bereitstellen. Mit der nun möglichen GoPro-Anbindung wird der Dienst noch ein ganzes Stück attraktiver. Statt eurer iPhone-Kamera könnt ihr über Meerkat nun auch ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Phone Doctor Plus (Überprüfen Sie 27 Systemfunktionen)

Es spielt keine Rolle, wie viel freien Speicherplatz Sie haben, oder wie gesund Ihr Akku ist. Eine App wie Phone Doctor Plus hilft Ihnen Probleme schnell und einfach zu lokalisieren


****Eigenschaften*** 
*Überprüft schnell und genau 27 iPhone Hardwareteile. 
*Systemüberwachung: Zeigt Ihnen Hardware, Akku, Speicher & Lagerungszustand. *Smart Prognose der Lebensdauer des Akkus: Je mehr Sie es verwenden, desto genauer wird die Prognose sein. 
*Netzwerkzustand: Verbunden, aber Sie können Webseite nicht öffnen? Phone Doctor Plus kann Ihnen sagen, wo das Problem liegt. 
*Akku: Lebensdauer des Akkus verlängern und Akkustrom sparen.  
*Netzwerk Nutzungsgeschichte: Data und Wi-Fi tägliche und monatliche Nutzungsüberwachung.  
*Sehen Sie Video Trailer: http://www.dribunny.com/video.php?lang=en  


****Teste 27 Hardwareteile & Sensoren**** 
1 Multi-Touch 
2 Touchscreen 
3 Ohrhörer mit Mikrofon (patentiert): Automatische Überprüfung des Audiosystems von 300 Hz bis 12000 Hz durch Feedback-System und FFT-Algorithmen. 
4 Lautsprecher & Mikrofon (patentiert): Automatische Überprüfung des Audiosystems von 300Hz bis 12000Hz mit Feedback-System und FFT-Algorithmen. 
5 Anruffunktion: Überprüfen Sie, ob das iPhone sich mit der Basisstation verbinden kann. 
6 Akzelerationsmeter: Überprüfen Sie, ob das iPhone Akzeleration und Gravitation erkennen kann. 
7 Gyroscope: Überprüfen Sie, ob das iPhone die Orientierung erkennen kann. 
8 Näherungssensor: Prüfen Sie, ob der Näherungssensor in der Regel das Nähern Ihres Gesichts erkennen kann und den Bildschirm ausschaltet, um Sensorfehler zu vermeiden. 
9 Anzeige: die Anzeige des Monitors überprüfen. 
10 Kompass: Die Stabilität des Kompasses überprüfen. 
11 Lagerung: die Speichergeschwindigkeit überprüfen. 
12 Speicher: Achten Sie darauf, dass die Speicherzugriffsgeschwindigkeit in Ordnung ist. 
13 Spec Überprüfung
14 Prozessor: Verwenden Sie einen Maßstab, um die Leistung zu testen. 
15 Kamera 
16 Vibration (patentiert): Automatische Überprüfung des Vibrators. 
17 Blitzlicht (patentiert): Automatische Überprüfung des Blitzlichts. 
18 Kopfhörerbuchse: Erkennen Sie, ob die Kopfhörerbuchse das Einfügen von Kopfhörern erkennen kann.  
19 GPS 
20 3G-Chip: Erkennen Sie, ob die 3G-Chip sich mit der Basisstation verbinden kann. 
21 WiFi: Erkennen Sie, ob das iPhone sich mit WiFi AP verbinden kann. 
22 Bluetooth
23 Lautlos & Lautstärke Kontrolltaste
24 Home Taste
25 Sleep Taste

Phone Doctor Plus (Überprüfen Sie 27 Systemfunktionen) (AppStore Link) Phone Doctor Plus (Überprüfen Sie 27 Systemfunktionen)
Hersteller: Cheng Calvin
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Livestreaming: Meerkat-App für iOS unterstützt GoPro als Videoquelle

Livestreaming: Meerkat-App für iOS unterstützt GoPro als Videoquelle

Künftig kann man die Actioncam zum Filmen verwenden, während das iPhone die Bilder ins Netz überträgt. Das geht allerdings bislang nur mit einer Baureihe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung: SSD-Laufwerke mit 2000 GB jetzt erhältlich

Samsung hat mit der Auslieferung der zu Monatsbeginn angekündigten SSD-Laufwerke mit zwei TB Speicherkapazität begonnen.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Thermostat Nest soll mit mehr Geräten verknüpft werden

Thermostat Nest

Tony Fadell, Chef der Google-Tochter Nest, sieht es als wichtigstes Ziel an, die eigenen Geräte mit denen von Drittanbietern zu verknüpfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bilderdienst Flickr führt Pro-Accounts wieder ein

Flickr

Flickr belebt den Pro-Account wieder: Für knapp 50 US-Dollar im Jahr erhalten die Nutzer ein werbefreies Angebot und detallierte Statistiken. Für langjährige Pro-Kunden wird es teurer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Match auf iPhone und iPad: Die besten Tipps und Tricks

Das Musik-Streaming wird von Größen wie Spotify, Rdio und Deezer dominiert. Dort können Sie gegen eine monatliche Gebühr auf Millionen von Songs und Alben zugreifen. Dabei gehört Ihnen die Musik aber nicht. Kündigen Sie den Dienst, verschwindet auch die Musik. Anders bei iTunes Match. Damit laden Sie Ihre ganz persönliche Musik in Apples iCloud. Wir verraten Ihnen nicht nur was iTunes Match kann, sondern auch vier geniale Tipps und Tricks für die Verwendung auf iPhone und iPad.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das Internet, das wir bewahren müssen.

Manchmal frage ich mich, ob ich im Alter zu streng werde. Ob all das womöglich die ganz normale Entwicklung einer Technologie ist. Aber ich kann auch nicht die Augen verschließen vor dem, was gerade mit dem Netz passiert: dieser Verlust an intellektueller Macht und Vielfalt, und das Potenzial, das es für unsere geplagte Zeit haben könnte. Früher war das Internet mächtig und ernsthaft genug, um mich ins Gefängnis zu bringen. Heute ist es nur wenig mehr als Unterhaltung. So sehr, dass nicht mal der Iran es ernst genug nimmt, um Seiten wie Instagram überhaupt zu blockieren.

Ich vermisse die Zeit, als Leute sich die Zeit nahmen, um mit anderen Meinungen konfrontiert zu werden, und bereit waren, mehr als 140 Zeichen zu lesen. Und ich vermisse es, auf meinem eigenen Blog zu schreiben, unter meiner eigenen Domain zu veröffentlichen. Und all das, ohne danach gleich noch einmal so viel Zeit darauf zu verwenden, meinen Text in zahlreichen sozialen Medien zu bewerben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nimmt Googles Nest-Thermostat aus dem Sortiment

Das smarte Google Nest-Thermostat ist ab sofort nicht mehr über die Apple Website und in Apples Retail Stores erhältlich. Apple bestätigte gegenüber Mashable, dass der Verkaufsstop eingeleitet wurde. Als Grund dafür dürfte der Marktstart der unterstützten HomeKit-Produkte genannt werden. Statt der Nest-Thermostate, findet man nun die smarten Thermostate “Ecobee 3” mit HomeKit-Support vor.

Apple hat sich Platz für neue Produkte verschafft, was nicht ungewöhnlich ist. Produkte, die nicht mehr zeitgemäß sind oder einfach nicht mehr passen, werden aus dem Sortiment verbannt, für Neues. Das Unternehmen Nest wurde vom ehemaligen iPod-Chef Tony Fadell gegründet und 2014 an Google verkauft. Apple wird in Zukunft vermehrt die HomeKit-Geräte fördern und räumt dafür nach und nach die Regale.

Und das sehr konsequent: Bereits in der Vergangenheit hat man mit Fitbit einen Konkurrenten der Apple Watch rausgeworfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartwatch: Apple dominiert den Markt, Samsung verliert an Boden!

Smartwatch: Apple dominiert den Markt, Samsung verliert an Boden! auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Apple Watch dominiert den Smartwatch Markt! Auch wenn die Apple Watch sicherlich für künftigen Generationen ausreichend Potential zur Verbesserung bietet – die Apple Watch ist ein Erfolg! Zumindest wenn man […]

Der Beitrag Smartwatch: Apple dominiert den Markt, Samsung verliert an Boden! erschien zuerst auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Foto zeigt Front

Je näher wir uns auf die mutmaßliche iPhone 6S Präsentation im September dieses Jahres zubewegen, wir rechnen am 08.09.2015 mit der Keynote, desto mehr Komponenten zeigen sich zur kommenden iPhone-Generation. Nachdem wir kürzlich erst das iPhone 6S Gehäuse und das Logic Board des iPhone 6S zu Gesicht bekommen haben, geht es am heutigen Tag mit der iPhone 6S Front weiter.

iphone6_front_leak1

Foto zeigt iPhone 6S Front

Unsere französischen Kollegen von Nowhereelse, die in der Vergangenheit bereits mehrfach Komponenten zu zukünftigen iOS-Geräten ans Tageslicht befördert haben, zeigen am heutigen Tag die Front des iPhone 6S. Der Informant, der die Front vor die Linse bekommen hat, gab außerdem zu verstehen, dass die die Frontpartie längst in der Massenproduktion sei und kurz davor stehe an Apples Fertiger Foxconn und Pegatron geliefert zu werden. Dort soll die gezeigte Front beim silbernen und goldenen Modell verbaut werden. Von einer schwarzen Front ist nicht die Rede. Dies sollte uns allerdings nicht irritieren. Wir gehen auch davon aus, dass Apple wieder ein spacegraues Modell mit schwarzer Front auf den Markt bringen wird.

In diesem Jahr wird Apple vermutlich ein „S“ Update vorstellen. Optische Änderungen wird es im Vergleich zum iPhone 6 bzw. iPhone 6 Plus nicht geben. Die Frontpartie des iPhone 6 wird somit ähnlich der des iPhone 6S sein. Allerdings wird es im Gehäuseinneren ein paar Änderungen geben. Apple setzt auf neue Komponenten und platziert neue Aufnahmen für das Logic Board.

iphone6_front_leak2

Laut Nowhereelse kann die Quelle keine Aussagen dazu treffen, ob Apple beim iPhone 6S auf Force Touch setzt. Dies geht auch nicht aus den Fotos oder der Front hervor. Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple auf einen A9-Chip, 2GB Ram, eine 12MP Kamera, Force Touch, einen leistungsfähigeren LTE-Chip und auf einen verbesserten Touch ID Sensor setzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

100 Apps auf 99 Cent reduziert – hier alle Angebote

Aktuell hat Apple im App Store 100 coole Apps und Games auf 99 Cent reduziert.

Tonnenweise gute Spiele und andere Anwendungen lassen sich stark vergünstigt laden. Darunter sind zum Beispiel Cut the Rope 2, Darklings, GoodReader oder Pixelmator. Zu besseren Übersicht wurden sie in verschiedene Kategorien aufgeteilt:

100Apps99

  • Apps for Photograhy Lovers
  • Apps für Kinder
  • Smart Tools for Everyone
  • Game Hits
  • App Store Veterans
  • More Games to Explore

Hier gelangt Ihr zur 99-Cent-App-Sonderseite im App Store.

Weitere tolle Deals:

Amazon Blitzangebote heute
iOS 9 App Entwickler Bundle stark reduziert
Lebenslang VPN zum Sonderpreis
Apples Back to School Sale

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (24.7.)

Auch am heutigen Freitag empfehlen wir Euch wieder die Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Ninja Village Ninja Village
(17)
4,99 € 1,99 € (universal, 11 MB)
Grand Prix Story Grand Prix Story
(118)
3,99 € 0,99 € (iPhone, 12 MB)
Retro Dust Retro Dust
(15)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 17 MB)
Schach ⋆ Schach ⋆
(275)
1,99 € 0,99 € (universal, 34 MB)
Divide By Sheep Divide By Sheep
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 115 MB)

Divide By Sheep Screen

Heroes & Outlaws Heroes & Outlaws
(17)
0,99 € Gratis (iPhone, 94 MB)
HeroesOutlaws PLUS HeroesOutlaws PLUS
(18)
0,99 € Gratis (iPad, 79 MB)
Toy Defense: Relaxed Mode – Strategie
(104)
1,99 € Gratis (universal, 103 MB)
Toy Defense – Strategie Toy Defense – Strategie
(12085)
1,99 € Gratis (universal, 93 MB)
Hatchi - Ein Retro virtuelles Haustier Hatchi - Ein Retro virtuelles Haustier
(2129)
0,99 € Gratis (universal, 41 MB)
Melodive Melodive
(68)
0,99 € Gratis (universal, 7 MB)
Word Mess Word Mess
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 12 MB)
Gunpowder Gunpowder
(10)
4,99 € 1,99 € (universal, 395 MB)
Tower Siege Tower Siege
(11)
0,99 € Gratis (iPhone, 62 MB)
Game of Thrones - A Telltale Games Series Game of Thrones - A Telltale Games Series
(82)
4,99 € Gratis (universal, 750 MB)
Static Motion Static Motion
(48)
0,99 € Gratis (universal, 7.3 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
(52)
1,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
Bardi Bardi
(15)
0,99 € Gratis (universal, 64 MB)
Moorhuhn Piraten Moorhuhn Piraten
(237)
0,99 € Gratis (universal, 67 MB)
Tesla Wars Tesla Wars
(1140)
0,99 € Gratis (iPhone, 70 MB)
Tesla Wars HD Tesla Wars HD
(599)
0,99 € Gratis (iPad, 69 MB)
Alien Tribe 2 Alien Tribe 2
(461)
6,99 € 4,99 € (universal, 159 MB)
Slingshot Puzzle Slingshot Puzzle
(38)
0,99 € Gratis (universal, 66 MB)
Hyperlight Hyperlight
(18)
1,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
THINK® - Das Quiz THINK® - Das Quiz
(293)
1,99 € Gratis (iPhone, 8.8 MB)
Supertrumpf - Kraftprotze Supertrumpf - Kraftprotze
(29)
1,99 € Gratis (iPhone, 22 MB)
The Room Two The Room Two
(10388)
2,99 € 0,99 € (universal, 274 MB)
Instamory HD - finde Paare von Instagram Fotos Instamory HD - finde Paare von Instagram Fotos
(348)
1,99 € Gratis (iPad, 14 MB)
Socioball Socioball
(17)
2,99 € 0,99 € (universal, 43 MB)
Toy Defense HD – Strategie Toy Defense HD – Strategie
(2620)
4,99 € Gratis (iPad, 92 MB)
Blek Blek
(2417)
2,99 € 0,99 € (universal, 42 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

99 Cent: Große Rabattaktion im App Store

Apple hat überraschend zu Beginn der Sommerferien in vielen Bundesländern eine große Rabattaktion im App Store gestartet, bei der 100 beliebte Apps und Spiele zum Preis von nur 0,99 Cent erhältlich sind. Teilweise lässt sich mehr als 80 Prozent des regulären Preises einsparen. Zu den Highlights zählen unter anderem Facetune, GoodReader, Pixelmator und WeatherPro . Den größten Anteil machen aber...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Drag-Racer „Top Speed: Drag & Fast Racing“ ist in den AppStore gerast

Mit Top Speed: Drag & Fast Racing (AppStore) stellt sich seit gestern ein neuer Drag-Racer der bereits reichhaltig im AppStore vorhandenen Konkurrenz. Die neue Universal-App stammt von T-Bull, der Download ist (wie bei nahezu allen Genrevertretern) kostenlos.

In bekannter Manier gilt es, der König der illegalen Straßenrennen zu werden. Zunächst mit einem kleinen Auto ausgestattet, verdient ihr euch durch Erfolge bei Beschleunigungsrennen Respekt, um immer neue Events freizuschalten.

Nicht unwichtig dabei sind auch die Siegprämien, die ihr einstreichen könnt. Denn sie reinvestiert ihr möglichst leistungsstark in Tuning-Möglichkeiten für euer bestehendes Auto oder gleich einen ganz neuen Boliden. Leider hat das Spiel aber keine Lizenzen für echte Autos, auch wenn die Boliden stark an reale Modelle erinnern.

Die Steuerung erfolgt wie bei allen anderen Drag-Racern durch das Berühren eines virtuellen Gaspedals, um den Motor vor dem Start auf Touren zu bringen, und durch Antippen eines Buttons zum Durchschalten der Gänge. Auch hier ist das richtige Timing nötig. Außerdem könnt ihr, falls an Bord, den Nitro per weiteren Tap zünden, um noch mehr Leistung auf die Straße zu bringen – zumindest für kurze Zeit.

Neben den klassischen Straßenrennen gegen Bandenmitglieder und deren Bosse, durch die ihr in der Rangliste aufsteigt und Respekt verdient, könnt ihr in gelegentlichen Events auch als Cop auf Verbrecherjagd gehen. Der Ablauf ist aber auch hier ein simples Beschleunigungsrennen, das ihr gewinnen solltet, wenn ihr eine fette Belohnung kassieren möchtet.

Wie bei den übrigen Drag-Rennspielen im AppStore beinhaltet auch Top Speed: Drag & Fast Racing (AppStore) ein Energiesystem, dass nach einigen Rennen über Wartezeit, IAP und Werbevideos wieder aufgefüllt werden muss. Zudem gibt es die obligatorischen In-App-Angebote für die Währungen des Spieles, mit denen ihr Autos und Tuning kaufen könnt.

Top Speed: Drag & Fast Racing (AppStore) macht wenig anders als die übrigen Genrevertreter. Ob das für einen Download reicht, hängt auch davon ab, ob ihr gerne Beschleunigungs-Rennspiele spielt…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (24.7.)

Am heutigen Freitag sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS-Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Englisch lernen PONS Sprachkurs für Anfänger Englisch lernen PONS Sprachkurs für Anfänger
(139)
7,99 € 3,99 € (universal, 58 MB)
Italienisch lernen - PONS Sprachkurs für Anfänger Italienisch lernen - PONS Sprachkurs für Anfänger
(86)
7,99 € 3,99 € (universal, 66 MB)

Pons

Das Sonnensystem Das Sonnensystem
(22)
13,99 € 2,99 € (iPad, 1068 MB)
StarMoney - Sicheres Banking bei Banken und Sparkassen StarMoney - Sicheres Banking bei Banken und Sparkassen
(371)
5,99 € 4,99 € (iPhone, 8 MB)
WikiLinks 3 - Die intelligente App für Wikipedia WikiLinks 3 - Die intelligente App für Wikipedia
(19)
0,99 € Gratis (universal, 19 MB)
JustWatch - Filme & Serien JustWatch - Filme & Serien
(29)
2,99 € Gratis (universal, 33 MB)
Die Welt der Haie von Riccardo Kabisch Die Welt der Haie von Riccardo Kabisch
eBook: Natur
(12)
6,99 € 4,99 € (167 MB)
Spanisch talk&travel – Langenscheidt Sprachführ... Spanisch talk&travel – Langenscheidt Sprachführ...
(170)
4,99 € 0,99 € (universal, 62 MB)
Französisch talk&travel – Langenscheidt Sprachf... Französisch talk&travel – Langenscheidt Sprachf...
(116)
4,99 € 0,99 € (universal, 58 MB)
Englisch talk&travel – Langenscheidt Sprachführ... Englisch talk&travel – Langenscheidt Sprachführ...
(20)
4,99 € 0,99 € (universal, 57 MB)

Foto/Video

Flickr Studio Flickr Studio
(169)
4,99 € 2,99 € (iPad, 13 MB)
Popkick - Colorful Camera Popkick - Colorful Camera
(25)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 25 MB)
AirPhotoViewer AirPhotoViewer
(19)
4,99 € Gratis (universal, 4.1 MB)

Musik

Master FX Master FX
(5)
11,99 € 5,99 € (iPad, 4.7 MB)
AltiSpace - Convolution Reverb AltiSpace - Convolution Reverb
(11)
6,99 € 3,99 € (iPad, 33 MB)
SECTOR SECTOR
(30)
8,99 € 4,99 € (iPad, 9.4 MB)
Cotracks Cotracks
(7)
3,99 € 2,99 € (iPad, 30 MB)
MIDI Designer Pro MIDI Designer Pro
(12)
24,99 € 21,99 € (universal, 21 MB)
Filtatron Filtatron
(117)
9,99 € 5,99 € (universal, 32 MB)

Kinder

Wimmelburg Wimmelburg
(130)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 239 MB)
Kleine Bauarbeiter - Bagger, Laster und Kran für Kinder Kleine Bauarbeiter - Bagger, Laster und Kran für Kinder
(91)
2,99 € 0,99 € (universal, 84 MB)
Kleiner Fuchs Kinderlieder - Liederbuch für Kinder und Kleinkinder Kleiner Fuchs Kinderlieder - Liederbuch für Kinder und Kleinkinder
(1103)
2,99 € 0,99 € (universal, 215 MB)
Dr. Pandas Kunstunterricht Dr. Pandas Kunstunterricht
(10)
1,99 € 0,99 € (universal, 64 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

My Talking Pet

Lassen Sie Fotos Ihres Haustiers mit „My Talking Pet“ lebendig werden!

  • Nehmen Sie ein Foto auf oder wählen Sie eines aus Ihrer Fotogalerie aus
  • Sprechen Sie in das Mikrofon, um zu sehen, wie Ihr Haustier Ihnen realistisch antwortet
  • Teilen Sie es als Video auf Facebook
  • Oder senden Sie es per E-Mail als besonderen Gruß an Ihre Freunde und Familie
  • Ändern Sie die Stimme von einem großen Hund zu einer kleinen Katze oder etwas dazwischen
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Sonderaktion für Bildungsbereich kommt auch nach Europa

Gestern hat Apple in Nordamerika eine Promotion im Bildungsbereich gestartet.









Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (24.7.)

Mac-User versorgen wir an diesem Freitag mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.
In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Magic Number – Ein besserer Rechner Magic Number – Ein besserer Rechner
(71)
9,99 € 6,99 € (3.2 MB)
Tweetbot for Twitter Tweetbot for Twitter
(372)
12,99 € 9,99 € (11 MB)
Focus 2 Focus 2
(19)
14,99 € 6,99 € (23 MB)
TaskCard TaskCard
(8)
4,99 € 0,99 € (3.5 MB)
Urlaubsplan Urlaubsplan
(17)
10,99 € 9,99 € (2.6 MB)
Clean Text Clean Text
(10)
24,99 € 0,99 € (7.7 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(26)
17,99 € 14,99 € (151 MB)
Intensify Intensify
(63)
17,99 € 14,99 € (24 MB)
Tonality Tonality
(67)
17,99 € 14,99 € (98 MB)
Screens VNC Screens VNC
(24)
29,99 € 14,99 € (9.7 MB)

Spiele

The Silent Age The Silent Age
Keine Bewertungen
9,99 € 5,99 € (301 MB)
DiRT 3 Complete Edition DiRT 3 Complete Edition
(22)
29,99 € 19,99 € (8618 MB)

Dirt 3 Screen

Medieval Defenders Medieval Defenders
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (113 MB)
DiRT Showdown DiRT Showdown
(15)
14,99 € 9,99 € (6476 MB)
Majesty 2 Majesty 2
(13)
9,99 € 4,99 € (3539 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu für iOS: Pac-Man Championship Edition DX

500Der Videospiel-Klassiker PAC-Man lässt sich mal wieder schmatzend vernehmen, Bandai Namco hat die Pac-Man Championship Edition DX für iOS veröffentlicht. Die gute Nachricht für eingefleischte PAC-MAN-Freunde vorweg: Die neue App mit dem Geister fressenden Helden verzichtet auf In-App-Käufe und steht als Premium-Version zum Kauf bereit. Die Championship Edition DX ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Spotlight Stories neu, YouTube bald mit Material-Design

Aus dem Hause Google gibt es heute gleich zwei neue Meldungen. Wir fassen zusammen.

Tolle interaktive 3D-Geschichten

Google Spotlight Stories

In der neuen und kostenlosen iPhone-App Google Spotlight Stories (App Store-Link) soll man laut Aussagen von Google „eine neue Form des Geschichtenerzählens“ entdecken können. Wir finden: Probiert den Download auf jeden Fall aus, die 3D-Stories sind wirklich toll gemacht, fordern aber einiges an Speicherplatz.

Aktuell stehen vier Spotlight-Stories zum Download bereit. So könnt ihr zum Beispiel einen Hut verfolgen, der per Wind durch die Landschaft getragen wird, auch könnt ihr mit der Taschenlampe kleine Tierchen ausfindig machen, die sich immer wieder verstecken. Über Neigungen von iPhone und iPad könnt die ganze Welt entdecken.

Zur Verfügung stehen 3D- und 2D-Animationen, Videos mit 360 Grad-Panorama und Sound-Sphere-Audio, die zum Verweilen einladen. Einzelne Geschichten sind bis zu 500 MB im Download groß, die Applikation an sich nur 16,5 MB.

YouTube-App bekommt neuen Anstrich

youtube material

Auch wenn die YouTube-App für iPhone und iPad (App Store-Link) nicht hässlich ist, wird Google die Applikation in den kommenden Tagen im Material-Design ausliefern. Die Android-Version wurde heute aktualisiert und macht auf den ersten Blick einen sehr aufgeräumten und hübschen Eindruck. Erste Screenshots könnt ihr direkt hier im Beitrag sehen.

Mit dem heutigen Update der iOS-Version kümmert man sich um die Darstellung von Hochkant-Videos, die ja eigentlich verpönt sind. Im digitalen Zeitalter der Smartphones, werden jedoch vermehrt kurze Eindrücke direkt im Hochformat festgehalten. Wer Hochkant-Videos mit dem Smartphone bei YouTube anschaut, muss im Vollbild keine schwarzen Balken mehr am Rand sehen, sondern kann dieses im Vollbild, aber Hochformat genießen.

Der Artikel Google Spotlight Stories neu, YouTube bald mit Material-Design erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft aktualisiert Office für iOS

Microsoft aktualisiert Office für iOS

Excel, PowerPoint und Word erhalten auf iPhone und iPad neue Funktionen. Unter anderem werden die Outlook-Integration und das Teilen von Dokumenten verbessert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überraschung: Leak mit ersten Bildern der iPhone 6S Front?

Überraschung: Leak mit ersten Bildern der iPhone 6S Front? auf apfeleimer.de iPhone Apple News Blog

Das iPhone 6S zeigt sich auf ersten Bildern und überrascht uns… …NICHT wirklich: die neue iPhone 6S Front sieht genauso aus wie das iPhone 6!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube-App spielt vertikale Videos vertikal

YouTube-App spielt vertikale Videos

Mit dem soeben erschienenen Update 10.28 werden falsch herum aufgenommene Clips nun auch im Vollbild dargeboten. Verbesserungen gab es auch bei den Benachrichtigungen. Google liefert zudem eine ganz neue Geschichten-App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10 Yosemite Video-Tipp: Bild-Datei-Formate in einem Schwung ändern und anpassen - so geht's

Es kann ganz schön mühselig sein, mehrere Hundert oder sogar Tausend Bilder beziehungsweise Fotos, die sich im Zeitalter der digitalen Fotografie mir nichts dir nichts ansammeln, in das gewünschte Datei-Format zu bringen. Hier hat man die Wahl: Entweder man investiert Stunden, ja sogar Tage, die Bilder manuell in das gewünschte Format zu bringen oder man nutzt die clevere Funktion in der bei OS X mitgelieferten Vorschau-App. Wir zeigen Ihnen wie das geht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple verkauft keine Produkte von Nest mehr

Apple verkauft keine Produkte von Nest mehr

Einem Medienbericht zufolge hat der Hersteller Thermostat und Rauchmelder der Google-Tochter in den USA aus seinen Ladengeschäften und dem Online Store entfernt. Gleichzeitig begann der Verkauf eines HomeKit-Thermostats.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute iTopnews Usertreffen: Seid dabei, so läuft’s ab 18.30 Uhr

Es ist soweit: Heute findet das erste iTopnews-Usertreffen statt. 

Freitag, 24. Juli, endlich! Nachher um 18.30 Uhr fällt heute der Startschuss für das erste iTopnews-Usertreffen. Wir freuen uns auf einen lustigen Abend mit Euch bei Bier, Wein, Wasser, Pizza und Pasta.

Ihr seid bisher nicht angemeldet? Kein Problem.

In diesem Artikel haben wir noch mal wichtige Infos für Euch zusammengestellt.

Der Ablauf

Wir lesen uns jeden Tag; warum also nicht mal in gemütlicher Runde ein Bierchen trinken und über iPhone, iPad, Mac, Watch und Apps plaudern?

Wer ist von iTopnews dabei?

Trefft in Berlin Lukas und Michael von iTopnews, hier für den erkennungsdienstlichen Weg schon mal ein Foto aus der morgendlichen Frühschicht in der Redaktion hier in Kreuzberg:

Lukas und Michael

Das Programm

Wir machen uns in einem gemütlichen Restaurant einen bunten Abend. Reserviert ist auf einer schönen Terrasse. Danach geht’s auf Wunsch noch in eine nahegelegene Bar oder ein Café. Ende offen.

Für alle Neu-Berlin-Besucher: Bei Interesse geben wir Euch Tipps fürs Wochenende, eine Stadtrundfahrt und/oder die Route zum Apple Store am Kudamm. Eventuelle anfallende Unkostenbeiträge müsste aber jeder Leser selbst übernehmen. Da bitten wir um Verständnis.

Wie könnt Ihr dabei sein?

Wenn Ihr in unserer gemütlichen Runde dabei sein wollt, sendet uns einfach heute noch eine Mail mit dem Betreff „Usertreffen“ an info@itopnews.de, wir melden uns dann umgehend bei Euch mit den genauen Details, wo wir uns treffen.

Also, wir sind gespannt auf heute Abend, etliche von Euch endlich kennenzulernen. Bis gleich </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos sollen Front des iPhone 6s zeigen

Wie aus einem neuen Bericht hervorgeht, ist die Serienfertigung des iPhone 6s im vollem Gang und bislang deutet alles auf einen Verkaufsstart im September hin. Auf den Fotos ist zu sehen, wie die weiße Display-Front für die kommende iPhone-Generation abgepackt wird, um danach vermutlich zur Weiterverarbeitung oder Endfertigung transportiert zu werden. Die weiße Front weist im Design keine Unter...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch-Marktanteil liegt bei über 70 Prozent

Apple-Watch

Die Börse hat vor wenigen Tagen nicht unbedingt positiv auf die nicht verkündeten Verkaufszahlen der Apple Watch reagiert und ließ die Aktie um satte 5 Prozent abstürzen. Dies ist für Apple zwar nicht besonders schlimm, dennoch haben die Anleger eindeutig gezeigt, dass man die Zahlen der Apple Watch gerne wissen möchte und das Argument von Apple nicht schlüssig ist, warum man die Zahlen nicht veröffentlicht hat. Nun haben sich aber findige Analysten gleich zu Werke gemacht und die Zahlen der “anderen Produkte” von Apple genau auseinander genommen und sind zum Schluss gekommen, dass Apple zwischen 3 und 4 Millionen Geräte verkaufen hat können.

Marktanteil bei über 70 Prozent
So kann man sich nun sicher sein, dass der Marktanteil von Apple in der gesamten Branche sehr hoch ist und binnen weniger Monate auf über 70 Prozent angeschwollen ist. Damit ist Apple in diesem Segment Marktführer und kann sich erneut in einer Nische sehr gut positionieren. Dies hat beim iPad auch schon wirklich gut geklappt, bis die Konkurrenz auf diesen Bereich aufmerksam geworden ist. Genau dies versucht Apple mit der Nichtveröffentlichung der Zahlen offenbar zu verhindern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verbannt Nest-Produkte aus Online- und Retail Stores: Platz schaffen für bevorstehende HomeKit-Geräte

Apple hat Produkte der Google-Tochter Nest aus seinen Online Store und Retail Stores entfernt. Der iPhone-Hersteller bestätigte, dass er nicht länger Nest-Produkte in den Apple Stores zum Verkauf anbieten werde. Diese Entscheidung scheint im Zusammenhang mit dem Marktstart von Produkten zu stehen, die kompatibel zu Apples Smart Home-Lösung HomeKit sind. Dazu gehört unter anderem das Thermostat Ecobee 3.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler: Apple vernachlässigt Mac-App-Store-Anbieter – iOS 9 Swift-Videokurs

ios9-swiftDer Entwickler Craig Hockenberry beklagt in einem Blogpost die Tatsache, dass Apple offenbar mehr für iOS-Entwickler übrig hat als für die über im Mac App Store präsenten Programmierer von Mac-Software. So haben Mac-Entwickler beispielsweise nicht die Möglichkeit, ihre Apps vor dem Verkaufsstart in vollem Umfang, also auch mit ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Fotos aus Produktion sprechen für gleiches Design

Es sind erste Fotos aufgetaucht, die das iPhone 6S zeigen sollen.

Wenn die Massenproduktion startet, gibt es viele Bauteile und noch mehr Arbeiter, die sie fotografieren könnten. Wie jedes Jahr tauchen nun auch wieder regelmäßig Bilder dieser Art auf.

Die angebliche Vorderseite

Diesmal ist es die angebliche Vorderseite eines iPhone 6S. Auf den ersten Blick fallen keine Veränderungen auf. Auch ist nicht bekannt, ob es sich um Saphirglas oder Gorilla Glas handelt, wie Nowhereelse.fr berichtet. Eigentlich bestätigt die Foto-Lage nur bereits bekanntes:

Gleicher Formfaktor

Beim iPhone 6S wird es keine Design-Änderung geben. Haltet Ihr es ab September in den Händen, wird Euch kein Unterschied zum Vorgänger beim Formfaktor auffallen.

iPhone 6S Panel Leak

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Überblick: Die Apps der 2. Bundesliga (Teil 2)

Heute startet die 2. Bundesliga in die neue Saison. Wir stellen euch die Apps der 18 Vereine vor und küren die drei digitalen Aufstiegs-Kandidaten.

1. FC Nuernberg v FC Schalke 04 - Bundesliga For DFL

1. FC Heidenheim: Nach einer guten ersten Saison in der 2. Bundesliga müssen die Heidenheimer digital noch aufholen. Für Fans gibt es weder eine offizielle App, noch eine mobile Webseite.

1. FC Kaiserslautern: Die roten Teufel zählen zu den Traditionsvereinen in Deutschland, aber auch sie sind bislang nicht im App Store vertreten. Immerhin gibt es eine mobile Webseite mit allen wichtigen News sowie Videos und Hintergrundinfos. Die Webseite lässt sich per Fingertipp sogar auf Englisch genießen. (zur Webseite)

Karlsruher SC: Mit dem Wildparkstadion tanzt der KSC etwas aus der Reihe, die App der Süddeutschen ist dagegen langweiliger Einheitsbrei. Immerhin ist der Baukasten bereits an das iPhone 6 angepasst und liefert alle wichtigen Funktionen, unter anderem einen Live-Ticker. Echte Liebe will dabei aber nicht auftreten. (App Store-Link)

RasenballSport Leipzig: Keine App. Mobile Webseite vorhanden. (zur Webseite)

TSV 1860 München: Sportlich zuletzt eher sehr zahm, sind die Löwen eine positive Überraschung im App Store. Eine farblich absolut passende App ist zwar nicht ganz strukturiert aufgebaut und lässt teilweise Standard-Gesten zur Navigation vermissen, versorgt Fans aber mit allen wichtigen Infos und integriert sogar ein Tippsiel – wenn auch nur als eingebundene Webseite. (App Store-Link)

  • Teil 1: Die 2. Bundesliga von Berlin bis Fürth (zum Artikel)

1. FC Nürnberg: Als einer der wenigen Vereine in Deutschland ist der Club auch auf dem iPad Zuhause. Der Auftritt im App Store kann sich dabei absolut sehen lassen: Nur wenige Apps sind schicker gestaltet und so gut zu bedienen. News, Statistiken, Videos und sogar die Club-Hymne stehen zum Abruf bereit. Auf den quasi dauerhaft eingeblendeten Werbebanner am unteren Bildschirmrand hätte man aber durchaus verzichten dürfen, denn die App ist eigentlich schon Werbung genug für den Club. (App Store-Link)

SC Paderborn: Am Wochenende wird Paderborn zwar nichts zu lachen haben, bei der App blüht unser Herz allerdings auf. Der Absteiger aus der 1. Bundesliga zeigt, wie es geht. Auch wenn die App, wie bei den meisten Konkurrenten noch nicht für das iPhone 6 optimiert ist, macht die Navigation und das Stöbern im Angebot einfach Spaß. Neben allen grundlegenden Funktionen bietet Paderborn seinen Fans ein perfekt in die App integriertes Tippspiel mit spannenden Preisen. Da schlägt das Fan-Herz höher! (App Store-Link)

FC St. Pauli: Die Männer vom Kiez schwimmen ja oft gegen den Strom. In Sachen App sieht das leider anders aus. Auch hier kommt lediglich farbloser und langweiliger Einheitsbrei von Tobit.Software zum Einsatz. Immerhin: Technisch auf dem neusten Stand und mit allen wichtigen Funktionen ausgestattet. (App Store-Link)

SV Sandhausen: Diese App kommt uns irgendwie bekannt vor. Auch hier kommt lediglich farbloser und langweiliger Einheitsbrei von Tobit.Software zum Einsatz. Immerhin: Technisch auf dem neusten Stand und mit allen wichtigen Funktionen ausgestattet. (App Store-Link)

Als Fazit können wir schon jetzt anmerken: Im App Store gibt es Licht und Schatten. Welche Vereine der 2. Bundesliga die drei digitalen Aufstiegsränge belegen und ihren Fans besonders viel bieten, verraten wir euch am Wochenende mit einer ausführlichen Vorstellung unserer Favoriten. (Foto: 1. FC Nürnberg/Johannes Simon/Getty Images)

Der Artikel Im Überblick: Die Apps der 2. Bundesliga (Teil 2) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: 97 Prozent der Käufer mit der Apple Watch zufrieden

Eine neue Studie stellt der Apple Watch Bestwerte bei der Kundenzufriedenheit aus. 97 Prozent der 800 befragten Nutzer sind demnach mit ihrer Apple Watch "zufrieden" oder "sehr zufrieden/begeistert". Die Umfrage wurde in Zusammenarbeit von Techpinions und Wirstly durchgeführt. Anders als vermutet werden könnte waren bei den befragten Personen nicht großteils technikbegeisterte...

Studie: 97 Prozent der Käufer mit der Apple Watch zufrieden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Back to School 2015 in Deutschland startet am 06. August (Online) bzw. 07.. August (Apple Stores)

Vor wenigen Tagen haben wir die Frage gestellt, wann Apple in diesem Jahr die Back to School Promo starten wird. Kurz darauf informierte Apple Store Chefin Angela Ahrendts ihre Mitarbeiter, dass in Kürze mit weiteren Informationen zu rechnen ist. Gestern startete dann die Apple Back to School 2015 Aktion, allerdings nur in den USA sowie Kanada und nur in den Apple Retail Stores vor Ort. Am 06. August startet die Aktion auch im Apple Online Store

beatssolo2

Apple Back to School 2015 in Deutschland

Mittlerweile konnten wir ein paar Infos zur Apple Back to School Promo in Deutschland bei Apple einholen. Hierzulande fällt der Startschuss am 06. August. Ab diesem Tag können Anwender die Rabatt-Aktion über den Apple Education Store wahrnehmen. Einen Tag später am 07. August 2015 (ein Freitag) startet die BTS 2015 Promo auch in den 14 deutschen Apple Retail Stores. Am 18. September endet die Rabatt-Aktion (Online Store und Retail Stores)

Die Konditionen sehen wir folgt aus: Ihr kauft einen Mac (alle Mac-Modelle außer Mac mini) mit Bildungsrabatt und zusätzlich erhaltet ihr einen Beats Solo 2 On-Ear Kopfhörer kostenlos hinzu. In den USA bietet Apple mit einer Zuzahlung von 100 Dollar die Möglichkeit zum Upgrade auf die kabellose Variante des Beats Solo2. Auch diese Option wird es in Deutschland geben. Auch hierzulande könnt ihr euch für den Beats Solo2 Wireless On-Ear in ausgewählten Farben entscheiden. Der Euro-Preis für die Zuzahlung ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht bekannt.

Außerdem wird es spezielle Workshops in den Apple Retail Stores zu Themen wie iBooks Author und Studieren mit dem Mac/iPhone/iPad geben. Sobald uns dazu weitere Infos vorliegen, melden wir uns erneut zu Wort.

Hier geht es in den Apple Education Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tolles Angebot bei ebay: iPad Air mit 32GB nur 369€

Bei ebay gibt es heute wieder ein sehr interessante Tagesangebot aus der Apple-Welt. Das iPad Air, Vorgängerversion des aktuellen iPads und für die meisten Aufgaben des Alltags mehr als gut geeignet, gibt es dort heute für kurze Zeit für nur 369€. Das ist rund 30€ günstiger als vergleichbare Angebote bei anderen Shops.

Angeboten wird dabei das WiFi-Modell (also ohne Simkarten-Steckplatz) mit 32 Gigabyte Speicherplatz in der Silber (weiß) oder Spacegrau (schwarz). Das Gerät ist Neuware, der Versand kostenlos und es gibt natürlich die volle Herstellergarantie von Apple. Anbieter ist der seriöse Shop mobilebomber.

zum Angebot

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FX Photo Studio – Profi-Effekte & coole Filter, schnelle Kamera & Bildbearbeitung

Sie werden von der Leistung, dem kreativen Potential und der Einfachheit von FX Photo Studio begeistert sein.

* 194 Fotoeffekte & -filter höchster Qualität: größte und vielfältigste Sammlung im App Store.  
* ColorSplash, so brauchen Sie nicht zu anderen Apps zu wechseln 
* Maskierungs-Feature: Sie können jeden Effekt auf den Teil des Bildes anwenden, den Sie auswählen 
* Etiketten – fügen Sie Ihren Bildern stilvolle Texte hinzu 
* Teilen Sie Ihre tollen Bilder per Instagram, Flickr, Twitter und mehr 

Hervorragende Features:  

* 194 HOCHWERTIGE EFFEKTE, FILTER, BILD-OVERLAYS & RAHMEN 
Es ist zweifellos die beste Vielfalt und eine der größten Sammlungen im App Store, einschließlich Lo-Fi und mehr. ALLE EFFEKTE SIND 100% DEFINIERBAR 

* COLOR SPLASH 
FX Photo Studio bringt Ihnen den stärksten ColorSplash-Bildeditor für iOS. Sie erhalten einen komplett definierbaren Pinsel, einen leistungsfähigen Zoom, um Details auszuarbeiten, die Möglichkeit zur Vorschau der Fotomaskierung und mehr. 

* TEXTETIKETTEN 
Sie können Ihren Bildern stilvolle Textetiketten hinzufügen, mit einer großen Vielzahl an unterschiedlichen Schriftarten und Hintergründen. Sie können die Etiketten drehen, die Größe anpassen und zwischen den Stilen mit nur einem Fingertipp wechseln. 

* EINFACHHEIT 
Sie werden erstaunt sein, wie intuitiv FX Photo Studio ist. Es dauert nur wenige Minuten geniale Fotos zu erstellen

FX Photo Studio - Profi-Effekte & coole Filter, schnelle Kamera & Bildbearbeitung (AppStore Link) FX Photo Studio - Profi-Effekte & coole Filter, schnelle Kamera & Bildbearbeitung
Hersteller: macphun.com, LLC
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Youtube-App: Neues Design und vertikale Vollbildvideos

Nach dem wir die Aktualisierung der Youtube-Applikation durchgeführt haben, die seit heute im App Store verfügbar ist, gab es zunächst keine weiteren Änderungen. Erst nach einiger Zeit hat sich das Design komplett umgestaltet.

Und es sieht so aus, wie in dieser Android-Version. Knallrot und mit einer Tab-Bar am unteren Rand.

Womöglich aber haben wir nur eine Testversion erhalten, einige Bugs sind zumindest noch an Bord. Auch die Screenshots im App Store deuten nicht unbedingt auf ein neues Design hin. Auf der anderen Seite hat Google im offiziellen Blog den neuen Look soeben verkündet – ein ziemlich undurchsichtiges Unterfangen.

Bei uns hat sich das rote Design nach der Aktualisierung erst eingestellt, als wir im Web youtube.de eingegeben haben und dann in die App weitergeleitet worden.

Eine Neuigkeit, die mit aufwartet, wollen wir euch aber nicht vorenthalten: Youtube unterstützt nun Vollbild-Videos im Hochformat. (K)ein Traum.

WP-Appbox: YouTube (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nimmt Nest-System aus den Store

Nachdem mit Ecobee 3 ein HomeKit-kompatibles Thermostat für Heizungssysteme erschienen ist, hat Apple das alternative Nest-System aufgrund der fehlenden HomeKit-Unterstützung aus dem Online Store sowie Regalen der Geschäfte genommen . Das von iPod-Vater Tony Fadell entwickelte Nest-System gehört Google und nutzt für Analyse und Steuerung die Cloud. Für Apple-Produkte bietet Nest eine App an, di...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari unter OS X 10.11 El Capitan: Diese 3 cleveren Funktionen sollten Sie unbedingt schon jetzt kennen

Mit OS X 10.11 El Capitan steht uns im Herbst das nächste große Update für den Mac ins Haus. Dabei bietet die neue Version unzählig neue Funktionen und Verbesserungen. Dabei hat Apple nicht nur Arbeit in das Betriebssystem an sich gesteckt, sondern auch in die reichlich vorinstallierten Apps. So wartet die neueste Version des Safari Web-Browser mit einigen tollen Neuerungen auf, die den Bedienkomfort wieder etwas erhöhen. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphones: Apple luchst Samsung Marktanteile ab

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Während die Südkoreaner laut Zahlen von IDC 3,1 Prozent im zweiten Quartal verlieren, steigerte sich Apple um 2,4 Prozent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac kaufen und Beats Solo2 als Gratis-Dreingabe: Back to School-Programm 2015 ab 6. August auch in Deutschland

Bereits einige Tage hat uns nun schon die Frage nach der jährlichen Back to School-Aktion von Apple beschäftigt, denn in diesem Jahr ist sie schon unüblich spät dran. Dann Ende letzter Woche versprach Apples Retail-Chefin Angela Ahrendts eine große Ankündigung für diese Woche. Gestern war es dann soweit und Apple stellte das neue Back to School Programm, das sofort in der USA startete und laut ifun.de in Deutschland ab dem 6. August verfügbar sein wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Bilder aus der Produktion zeigen nichts Neues

500Anfang September erwarten wir die Nachfolger der aktuellen iPhone-Generation. Wenn alles wie gewohnt läuft, stehen uns optisch unverändert ein iPhone 6s und ein iPhone 6s Plus ins Haus. Etwas Spannung bleibt erfreulicherweise aber auch dann noch erhalten. Noch wissen wir nicht, was Apple unter der Haube verbessert, ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„PAC-MAN Championship Edition DX“ frisst sich durch den AppStore

„PAC-MAN Championship Edition DX“ frisst sich durch den AppStore

Mit PAC-MAN Championship Edition DX (AppStore) hat Bandai Namco am gestrigen Spiele-Donnerstag einen echten Klassiker im AppStore wiederbelebt: Pac-Man. Der kleine gefräßige Star der Reihe kann seit Jahrzehnten Gamer begeistern und gehört zu den Videospiele-Helden der ersten Stunde. Die neue Universal-App ist überraschend als Premium-Download erschienen, was sie im Soft-Launch doch noch ein F2P-Titel. Der Download kostet 4,99€.
PAC-MAN Championship Edition DX iPhone iPad
In altbekannter Manier müsst ihr euch mit Pac-Man wieder durch kleine Labyrinthe fressen. 132 Stück, aufgeteilt auf 10 Zonen in unterschiedlichem Style (z.B. Dunkelheit, Neon, Lego-Style) bietet das Spiel, sollte also genug Umfang für einige Zeit klassischen Spielspaß bieten. Zudem gibt es mit Punkteangriff, Zeitangriff und Geisterkombo 3 verschiedene Modi.
PAC-MAN Championship Edition DX iPhone iPad
Neben der Jagd nach den Punkten lauern aber natürlich auch wieder zahlreiche Geister, die Pac-Man seit Jahrzehnten bei seinen Fressorgien jagen und bei Kontakt eher schlecht bekommen. Aber statt immer nur vor ihnen zu flüchten, könnt ihr nach dem Fressen von Powerkugeln auch Jagd auf sie machen, um euch das Lösen der einzelnen Level etwas zu erleichtern.
PAC-MAN Championship Edition DX iPhone iPad
PAC-MAN Championship Edition DX (AppStore) bietet eines der klassischsten Spielprinzipien schlechthin in modernem Gewandt. Dass dabei auf das heute so häufig verwendete F2P-Konzept und jegliche IAPs verzichtet wurde, finden wir toll. Und sind mit dieser Meinung wohl unter den klassischen Gamern auch nicht alleine…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Perfekt für Einsteiger: Luftiger Touch-Computer mit angebissenem Apfel im Angebot

Im weltweit größten Internetauktionshaus gibt es heute ein praktischen Tablet-Computer zum starken Preis.

iPad Air Erfahrungsberichte

Aktualisierung am 24. Juli: Ich muss immer noch schmunzeln, wenn ich an diesen Artikel und eure Kommentare denke. Grund genug, meine geistigen Einfälle noch einmal für euch nach oben zu holen. Natürlich nicht ohne das passende Angebot: Auf der elektronischen Einkaufsplattform „eBay“ wird heute der bekannte Tablet-Computer eines US-amerikanischen Herstellers mit 33.554.432 Kilobyte Speicherplatz für 369 Euro angeboten.

In den letzten Tagen wurde das Internet von Angeboten rund um das iPad von Apple nur so überschwemmt. Erst gestern Abend wollte der Elektronik-Fachmarkt Saturn Kunden mit einem Sonderpreis für das iPad Air der ersten Generation mit 16 GB Speicherplatz in seinen Online-Shop locken. Heute gibt es einen auffallend ähnlichen Tablet-Computer mit angebissenem Obst auf der Rückseite zu einem günstigen Preis in der elektronischen Bucht.

  • Touch-Computer mit etwas mehr Speicher als zuletzt für 369 Euro (zum Angebot)

Das auch Tablet genannte Gerät ist abgesehen von den ohnehin bunten Darstellungen auf dem mit 3.145.728 Punkten aufgelösten Bildschirm in zwei verschiedenen Farbkombinationen erhältlich: Silber-Weiß sowie Weltraum-Grau.

Touch-PC stellt anspruchsvolle Animationen flüssig dar

Das Gerät wurde bereits vor einigen Jahren in einer amerikanischen Kleinstadt namens Cupertino entwickelt und im vergangenen Spätherbst von einer neuen Generation abgelöst. Dennoch überzeugt das Vorgängermodell mit einer glasklaren Darstellung der Inhalte und einer problemlosen Wiedergabe von selbst anspruchsvollen Animationen aller Art.

Der berührungsempfindliche Touch-Computer ist lediglich 7,5 Millimeter dick und damit dünner als ein normalerweise zum Schreiben verwendeter Bleistift. Mit einem Gewicht von 469 Gramm ist das Gerät mit der gläsernen Front allerdings deutlich schwerer.

Das Angebot auf der elektronischen Verkaufsplattform gilt lediglich am heutigen Donnerstag, der in einigen Bundesländern übrigens ein Feiertag ist. Das erklärt auch, warum einige sonst zu dieser Zeit fitte Redaktionsmitglieder im Halbschlaf komische Dinge tippen und heute eigentlich gar keine Lust haben, irgendetwas produktives zu machen. Dann fällt ihnen aber doch ein, dass genau das notwendig ist, um sich gleich ein leckeres Frühstück leisten zu können. In diesem Sinne noch einen wundervoll sonnigen Tag an alle Leser, die tatsächlich bis hierhin durchgehalten haben.

Der Artikel Perfekt für Einsteiger: Luftiger Touch-Computer mit angebissenem Apfel im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kamcord: Live-Übertragung von Games jetzt auch in iOS

Live-Übertragungen von Games – was einige YouTuber zu Stars gemacht hat, funktioniert jetzt auch in iOS.

Unter Spiele-Entwicklern ist Kamcord schon länger eine beliebte App, mit der sich Spielsequenzen aufnehmen und dann hochladen lassen. Doch bisher konntet Ihr dort nur Aufzeichnungen ansehen.

Live beim Zocken zuschauen

Mit der nagelneuen Version 4.0 ändert sich das. Nun könnt Ihr Gamern live beim Zocken zuschauen und Euch mit Stars der Szene wie Chief Pat und Godson unterhalten, die beide auf über eine Million YouTube-Abonnenten kommen.

Kamcord

Um selbst senden zu können, braucht Ihr bisher ein recht kompliziertes Setup, bei dem Euer mobiles Gerät mit dem Desktop verbunden wird. Hier wollen die Entwickler aber schnell Abhilfe schaffen. Zumindest unter Android soll das Senden künftig direkt vom Smartphone oder Tablet möglich sein. Und iOS folgt hoffentlich in absehbarer Zeit.

Über 600 Games unterstützt

Gucken könnt Ihr dagegen direkt mit der Kamcord-App am iPhone oder iPad. Über 600 mobile Games werden derzeit unterstützt, allein voran natürlich Minecraft. Mit iOS 9, das einen so genannten ReplayKit bringt, sollen die Live-Spiele noch deutlich populärer werden. Auf 9to5Mac erfahrt Ihr mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple stoppt Verkauf von Google Nest Thermostaten über Apple Stores

Neben iPhone, iPad, Mac, Apple Watch und Co. verkauft Apple über die eigenen Retail Stores auch Zubehör. Dabei steht nicht nur Apple eigenes Zubehör in den Verkaufsregalen, sondern auch Zubehör von Drittanbietern. Wie nun bekannt wird, gibt es eine kleine Änderung im Zubehör-Angebot in den Stores. Apple stoppt den Verkauf das Google Nest Thermostats.

nest

Kein Platz mehr für Nest-Thermostate

Der ehemalige iPod-Chef Tony Fadell hat, nachdem er Apple vor Jahren verlassen hatte, mit Nest ein Unternehmen gegründet, welches sich auf intelligente Thermostate konzentriert hat. Im Jahr 2014 wurde Nest für 3,2 Milliarden Dollar an Google verkauft. Dies ist allerdings nicht der Grund, warum Apple die Google Nest Thermostate nicht mehr über die eigenen Stores verkauft.

Gegenüber Mashable hat Apple bestätigt, dass die vernetzten Nest-Produkte nicht länger über die Apple Stores verkauft werden. Die Entscheidung begründet sich eher mit dem Marktstart von HomeKit-Produkten. In den Apple Stores wird Platz benötigt und so räumt Apple im Vorfeld der HomeKit-Produkte auf. Nicht ganz unerwartet, werden die Nest-Thermostate durch die HomeKit Thermostate Ecobee 3 ersetzt.

Dieses Vorgehen ist in unseren Augen nachvollziehbar und wird in ähnlicher Form nicht nur von Apple betrieben. Es wird Platz für neue Produkte benötigt und „ältere“ Produkte oder nicht mehr passende Produkte werden aus dem Portfolio gestrichen. Auch rund um die Markteinführung der Apple Watch hat Apple Platz geschaffen und den Verkauf verschiedener Fitnessarmbänder gestoppt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Endoskop-Kamera mit LEDs

Gadget-Tipp: Endoskop-Kamera mit LEDs ab 6.89 € inkl. Versand (aus China)

Mal eben in den Abfluss schauen wie die Profis?

Kein Problem!

In Längen von 2, 5, 7 und 10 Metern und inkl. Beleuchtung.

Achtet ggf. darauf, dass die Software auch auf Macs läuft! Einige Modelle laufen nicht auf Mac oder unter 64 Bit.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Werbetechnik Krefeld

Hey Freunde!

Wir melden uns kurz vor dem Wochenende, nachdem es lange Zeit still war.
Es gibt viele freudige Nachrichten, die wir zu verkünden haben und das liegt auch mit daran, dass Ihr uns so fleißig unterstützt!
Die letzten Wochen waren so verplant, dass wir uns nicht wirklich um unsere Seite und das Social Network kümmern konnten.

Aus diesem Grund hier mal ein kleiner Querschnitt:

-Wir befinden uns aktuell in der Logo- Entwicklung der neuen Zoogastronomie in Krefeld und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.
Logo / Webdesign / Facebook / Printmedien alles by 47Design Werbeagentur

-Wir arbeiten  gerade an der Werbetechnik für ALHO ( Modulare Gebäude )

-Die Dominikanerinnen von Bethanien werden nun von uns beraten und erhalten ein neues Webdesign.

-Wir erstellen gerade einen neuen Messestand für das Unternehmen M.O.T.Z

MOTZ Textil

-Wir haben die Schmeckerei in Uerdingen weiter verschönert und planen gerade weitere Schritte für die Aussenwerbung.

47Design-Schmeckerei

-Wir haben die Seite von dem Hochzeit`s und Event DJ aus Krefeld fertiggestellt. Dj Holger Heffungs ist voll 47Design.

47Design-Dj-Heffungs

Zum Schluss bleibt noch zu sagen, dass unsere Nummernschild- Aktion wieder super läuft und viele Kunden und Freunde schon welche bekommen haben.

47Design-Nummernschildhalter

So, wir machen uns dann besser zurück an die Arbeit und wünschen euch ein schönes Wochenende…

47Design Werbeagentur

Dießemer Bruch 150
Krefeld, 47805
Deutschland
Telefon: +49 (0) 2151 48 27 43 0
Email: info@47design.de

Der Beitrag Werbetechnik Krefeld erschien zuerst auf 47Design Werbeagentur Krefeld.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SpongeBob Mein Bikini Bottom: Gratis-App der Woche ist keine Empfehlung

SpongeBob ist zwar eine Kinder-Serie, wird aber wohl auch größtenteils von Jugendlichen und Erwachsenen geschaut. Das iOS-Spiel „SpongeBob: Mein Bikini Bottom“ ist aktuell gratis im App Store.

SpongeBob Mein Bikini Bottom 2

Die Gratis-App der Woche, die noch bis nächsten Donnerstag kostenlos angeboten wird, lautet aktuell „SpongeBob: Mein Bikini Bottom“ (App Store-Link). Der sonst 3,99 Euro teure Download wird erstmals kostenlos angeboten, wurde von uns damals schon genauer unter die Lupe genommen und als „nicht empfehlenswert“ bewertet.

„SpongeBob: Mein Bikini Bottom“ ist ein Aufbauspiel von Nickelodeon, das mit einer Vielzahl an In-App-Käufen und langen Wartezeiten aufwartet. Allein dieser Umstand ist für viele ein klares K.O.-Kriterium. Die Spitze des Eisbergs ist nun zwar gebrochen, da das Spiel aktuell kostenlos zu haben ist, das Gameplay wird dadurch aber auch nicht besser.

Wie es in einem SpongeBob-Spiel zu erwarten ist, steht man vor der Aufgabe, das Bikini Bottom mit all seinen Einwohnern, Wahrzeichen und Gebieten zu errichten. So muss SpongeBob in sein Ananas-Haus einziehen, beim Fast Food-Restaurant „Krosse Krabbe“ anheuern und seine ersten Häuser für weitere Mitbewohner bauen. Nach und nach schaltet ihr in SpongeBob Mein Bikini Bottom dann neue Charaktere, Gebäude, Dekorationen, Felder und Gebiete frei.

SpongeBob Mein Bikini Bottom 3

Ihr müsst neue Gebäude erreichten, Gemüse anpflanzen und vieles mehr. Die Einwohner danken euch mit Geld, auch müsst ihr regelmäßig die Miete der Einwohner einsammeln. Doch schon nach kurzer Zeit bemerkt man, dass die Wartezeiten, beispielsweise zum Errichten von Häusern, exorbitant in die Höhe schnellen. Die einen mögen diese Wartezeiten als positiv sehen, damit sie nicht zu lange an iPhone und iPad zocken, andere möchten sich hingegen nicht vorschreiben lassen, wann und wie viel sie spielen dürfen. Ich zähle zu der zweiten Gruppe.

Wartezeiten nerven, In-App-Käufe überwiegen

Wer die Wartezeiten umgehen möchte, kann selbstverständlich In-App-Käufe in Höhe von bis zu 99,99 Euro tätigen. Auch wenn SpongeBob Mein Bikini Bottom in den ersten paar Leveln durch bunte Grafiken und lustige hawaiianische Hintergrundmusik zugegebenermaßen Spaß macht, geht es in den höheren Leveln eigentlich nur noch darum, alles so künstlich zu verlangsamen, dass man quasi schon zu In-App-Käufen gezwungen wird. Wir finden: Nur wer mit dem Konzept kein Problem hat, sollte den Download tätigen. Alle andern sollten zu besseren Spielen greifen.

Der Artikel SpongeBob Mein Bikini Bottom: Gratis-App der Woche ist keine Empfehlung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Handy Provider

Der mobile net finder prüft LIVE in welches Netzwerk eine Mobilfunknummer registriert ist – und das Weltweit! Ein Must-Have für alle die nur eine Flatrate in ein Handynetz haben.

Es findet natürlich eine echte Abfrage zum aktuellen Handynetz statt. Auch portierte Nummern werden erkannt.

Unser Service funktioniert weltweit!

:: Frage die Provider aller Handynetze rund um die Welt ab
:: auch portierte Nummern werden erkannt
:: Nummern können direkt aus dem Adressbuch überprüft werden
:: wähle ein Land und mache eine Weltweite Abfrage
:: Echte Live MNP-service bei jeder Anfrage
:: Starte eine SMS oder Anruf direkt aus der App

Folgende Infos wirst du erhalten:

:: Handelt es sich um eine wirkliche Nummer
:: Das Land
:: Die Marke
:: Operator
:: Status
:: Verwendete Frequenz
:: Referenzen und Notizen (falls vorhanden)

WP-Appbox: Handy Provider (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphones: Apple jagt Samsung Marktanteile ab

Nachdem nahezu alle Smartphone-Hersteller ihre Quartalszahlen bekannt gegeben haben, folgt von IDC eine entsprechende Marktanalyse. Größter Smartphone-Anbieter bleibt Samsung mit einem Anteil von 21,7 Prozent, was im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einem Rückgang um 3,1 Prozentpunkte entspricht. Apple folgt dahinter mit einem Marktanteil von 14,1 Prozent (+2,4) . Das Absatzvolumen stieg um 34,9...







Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Freitags-Tipps: Kostenlose TV-Folgen und günstige AutoRip-CDs

500Wenn ihr euch mal eben drei mal 20 Minuten leichte Unterhaltung für die Bahn holen wollt, werft einen Blick in die TV-Serien-Abteilung des iTunes Store. Dort gibt es gerade jeweils die erste Folge der drei Staffeln der WDR-Produktion „Die Lottokönige“ kostenlos. Die Story: Eine ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Playlisthunt zeigt neue Apple Music-Playlisten

Die Internet-Plattform Playlisthunt, angelehnt an Producthunt, ermöglicht euch, neue Apple Music-Playlisten zu entdecken oder eure eigenen zu bewerben.

Das noch junge Portal funktioniert nach einem einfachen Prinzip: Die Playlisten werden nach Tagen geordnet, an denen sie der Nutzer auf die Seite gestellt hat. Ganz oben in den jeweiligen Tagen stehen dann die Playlisten mit der besten Bewertung. Jeden Tag werden neue Sammlungen eingestellt – teilweise auch von Playlisthunt selbst.

Jeder User hat zudem die Möglichkeit, selbst seine erstellten Musik-Sammlungen zu bewerben. Eine Anmeldung über Twitter ist dazu erforderlich. Per Mail könnt ihr euch ferner über die besten Playlisten des Tages informieren lassen.

Eine Seite, die euch von Apples empfohlenen Playlisten befreit und ganz auf die Aktion der Nutzer setzt. Das noch sehr junge Projekt wird sich beweisen müssen, ist bei uns aber schon jetzt in den Lesezeichen gespeichert. Klick.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Sony Kopfhörer, Akku und mehr

Auch heute gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

für Prime-Kunden: Audible, Hörbücher 3 Monate gratis

ab 9 Uhr

AmazonBasics USB Verlängerungskabel (hier)
Sony In-Ear-Kopfhörer (hier)

ab 10 Uhr

Sound2Go Bluetooth Lautsprecher (hier)
Belkin iPad Air Case (hier)
Audiovox Bluetooth Lautsprecher (hier)

ab 11 Uhr

Sony Bluetoothspeaker (hier)

Sony Kopfhoerer

ab 14 Uhr

Sony MDR-ZXLifestyle-Kopfhörer (Foto/hier)
Netgear ReadyNAS (hier)

ab 15 Uhr

meZmory USB Stick 32GB (hier)
Intenso Powerbank 6000 mAh (hier)

ab 17 Uhr

keib Echt Leder Tasche für iPhone 6 Plus (hier)

ab 18 Uhr

Expower Bluetooth Outdoor Lautsprecher (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle-RPG „Adventure Time Puzzle Quest“ jetzt im AppStore erhältlich

Puzzle-RPG „Adventure Time Puzzle Quest“ jetzt im AppStore erhältlich

Nachdem der Titel am gestrigen Morgen noch nicht zu finden war, ist im Laufe des Spiele-Donnerstages auch Adventure Time Puzzle Quest – Match 3 RPG Game (AppStore) im AppStore erschienen. Die Universal-App von D3Publisher of America und Cartoon Network Games kann kostenlos geladen werden und ist eine Mischung des Spielprinzipes von Puzzle Quest mit den beliebten Figuren der TV-Serie „Adventure Time“.

Die Story lassen wir mal geschmeidig unter den Tisch fallen, kommen gleich zum bereits aus vielen anderen Spielen bekannten Gameplay. Mit den verschiedenen Charakteren aus „Adventure Time“ müsst ihr euch durch eine Reihe von Quests kämpfen, indem ihr Match-3-Puzzle spielt. Je besser und größer eure Kombinationen sind, desto mehr Schaden nehmen die sich euch in den Weg stellenden Feinde. Wessen Gruppe zuerst ausgeschaltet ist, der gewinnt die Quest. Seid ihr das, ist der Weg zur nächsten Herausforderung geebnet.
Adventure Time Puzzle Quest iPhoneAdventure Time Puzzle Quest iPad
Auf dem Spielfeld könnt ihr dabei fleißig Boosts, Beute und Belohnungen sammeln, die euch helfen und zum Beispiel zum Verbessern der Charaktere und ihrer Spezialfähigkeiten eurer Gruppe verwendet werden können. Insgesamt ist Adventure Time Puzzle Quest – Match 3 RPG Game (AppStore) ein typisches Match-3-Puzzle-RPG, das von seinen verrückten Charakteren lebt. Fans können getrost zugreifen, sollte aber bedenken, dass die üblichen F2P-Mechanismen wie IAPs mit an Bord sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotlight Stories: Googles interaktive Video-Geschichten erreichen das iPhone

iconDer neuesten Google-App für iOS solltet ihr unbedingt ein paar Minuten schenken. Google Spotlight Stories bringt interaktive zwei- und dreidimensionale Videos auf euer iPhone. Nach dem Download der App stehen verschiedene Geschichten zum kostenlosen Download bereit. Für den Schnelleinstieg empfehlen wir die wunderschöne 3D-Story „Buggy Night“ (spielt sich ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WarnWetter: Deutscher Wetterdienst jetzt mit Hitzewarnungen

Die kostenlose App des Deutschen Wetterdienstes warnt jetzt auch vor Hitzebelastungen.

WarnWetter

In Nordrhein-Westfalen wird am Samstag ein schweres Unwetter mit Gewitter erwartet. Dann kann die WarnWetter-App (App Store-Link) zeigen, was sie kann. Doch in anderen Teilen Deutschlands gibt es statt Unwetter auch extreme Hitze. Mit dem neusten Update auf Version 1.1 kann WarnWetter jetzt auch vor hoher Hitzebelastung warnen.

Auf der Karte machen sich Hitzewarnungen in der Farbe lila bemerkbar. Aktuell gibt es nur in kleinen Teilen von Baden-Württemberg Warnungen vor Temperaturen von bis zu 34 Grad, doch der „echte“ Sommer wird sicherlich auch in anderen Gebieten im August noch einmal zurückkehren und uns hoffentlich schönere Temperaturen beschweren und Arbeit für WarnWetter bieten.

Hitzewarnungen für Deutschland

WarnWetter ist weiterhin kostenlos für iPhone und iPad verfügbar und kann zudem auch die Wetterlage anzeigen. Auf der Startseite gibt es Warnungen für euer Bundesland, eigene Orte können selbstverständlich auch hinterlegt werden. Über farbliche Kennzeichnungen werden die Warnungen deutlich gemacht. Mit einem Niederschlagsradar samt Niederschlagssumme, Satelliten- und Radarbilder sowie einen Warnmonitor gibt es gute Anhaltewerte für aufkommende Unwetter.

Für jede Stadt gibt es außerdem eine Vorschau auf die nächsten drei Tage, samt Detailprognose mit Temperatur, Windgeschwindigkeit und Niederschlag. Außerdem werden Messwerte aus der Vergangenheit gelistet. Unter anderem mit den Daten der Temperatur, Luftdruck, Wind, Feuchte und Schnee.

Per Push wird WarnWetter rechtzeitig auf aufkommendes Unwetter oder schwere Hitzebelastung aufmerksam machen. Bei den letzten etwas härteren Unwettern, hat WarnWetter jedenfalls einen guten Job gemacht und vorzeitig gewarnt. Der Gratis-Download ist 29,3 MB groß, funktioniert ab iOS 6, ist für iPhone und iPad verfügbar und bekommt im Schnitt fünf von fünf Sterne.

Der Artikel WarnWetter: Deutscher Wetterdienst jetzt mit Hitzewarnungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Jailbreak für die Apple Watch – Wozu? (Kommentar)

In den vergangenen Monaten hörte man immer wieder Stimmen, die (teilweise lautstark) einen Jailbreak für die Apple Watch forderten. Klar, es gibt Gründe, die dafür sprechen: Beispielsweise könnten Cydia-Entwickler eigene Zifferblätter erstellen, und auch der eine oder andere Tweak würde die Interaktion mit der Apple Watch sicherlich vereinfachen. Ich bin jedoch gegen einen Jailbreak für die smarte Uhr. Weshalb, will ich in diesem Artikel erklären.

1. Nicht jeder Tweak eignet sich für eine Smartwatch

Klar, einige Tweaks würden das Leben mit der Smartwatch sicherlich vereinfachen. Die Interaktion mit so einem kleinen Display gestaltet sich nicht immer einfach, da geht auf jeden Fall noch etwas, vielleicht auch von Seiten der Jailbreak-Community. Manche Entwickler würden jedoch versuchen, ihre Tweaks oder Apps auf ein Display zu drücken, das etwa ein Viertel so gross wie das eines iPhones misst, genauso wie es manche App-Entwickler getan haben. Herausgekommen sind nicht etwa Apps, die speziell auf ein Uhrendisplay ausgerichtet sind, sondern minimierte iPhone-Apps, mit denen jegliche Interaktion fast unmöglich ist. Das muss mit Cydia nicht auch noch sein, oder kann sich wer einen Cydia-Store auf dem Apple-Watch Display vorstellen?

2. Reduzierte Akkulaufzeit

Einer der Hauptkritikpunkte am Jailbreak ist nach wie vor die teils drastische Verschlechterung der Akkulaufzeit. Ob das nun mit dem Jailbreak selbst oder mit schlecht programmierten Tweaks oder Apps zu tun hat, kann ich zu wenig gut beurteilen. Allerdings musste auch ich schon den Jailbreak vom Gerät entfernen und wieder aufspielen, damit der Akku meines iPhones wieder mehr als nur 6 Stunden hält. Meiner Apple Watch will ich das nicht antun, denn für mich ist sie in erster Linie eine Uhr mit coolen Interaktionsmöglichkeiten und unbeschreiblichem Gadget-Feeling. Ich will eine Smartwatch, die ihre (eh schon minimalen)18 Stunden Batterielaufzeit ausnutzen kann und nicht tagsüber ans Ladegerät muss.

3.Native Apps? – WatchOS 2!

Ein Jailbreak für die Apple Watch - wozu?

Ein Jailbreak für die Apple Watch – wozu?

Dem Gestänkere über nicht-native Apps auf der Apple Watch hat der kalifornische Technikriese glücklicherweise ein Ende gesetzt und mit WatchOS 2.0. eine Lösung für den kommenden Herbst angekündigt. Damit fällt auch eines der Hauptargumente der Watch-Jailbreak Befürworter ins Wasser. Wer native Apps auf der smarten Uhr will, wartet nun nicht mehr auf einen Jailbreak – sondern auf den ersten grossen Softwaresprung von Apple!

4. Verschlechterung der Geschwindigkeit

Auch dieses Problem ist bereits vom grossen Bruder iPhone bekannt (und auch dieses Problem hat mich noch nie am Jailbreak gehindert :D). Manche Tweaks beanspruchen die CPU des iPhones derartig, dass die Interaktion mit dem Gerät extrem schleppend vor sich geht: Apps laden plötzlich nur noch sehr langsam, der Wechsel zwischen zwei Homescreen-Seiten verläuft nicht ruckelfrei und manchmal rebootet sich das Gerät wie von Zauberhand.  Mit WatchOS 1 verlaufen die Interkationen sowieso noch nicht immer fliessend, da kann ich keine CPU-fressenden Tweaks gebrauchen, die mir das Leben zusätzlich erschweren.

5. Eure Meinung zu einem Apple Watch-Jailbreak!

Was haltet ihr von der Idee, die Apple Watch zu jailbreaken? Völliger Unsinn oder doch gar keine schlechte Idee? Und wofür würdet ihr ihn nutzen?

The post Ein Jailbreak für die Apple Watch – Wozu? (Kommentar) appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Free MP4 Converter

Free MP4 Converter ist eine professionelle MP4 Video Converter Software, die Ihnen hilft, jegliche Videodatei ins MP4 Format für die Wiedergabe auf iPhone (iPhone 5s/5c/5/4S), iPad (iPad 4/Air/mini 2/mini), iPod (iPod touch, iPod nano) und Apple TV umzuwandeln. Sie können HD Videos und gängige Videoformate wie MKV, FLV, AVI, WMV, F4V, WebM, WTV, usw. in MP4 Datei konvertieren. Außerdem ermöglicht Ihnen das Programm, Video Einstellungen einschließlich Encoder, Framerate, Auflösung, Seitenverhältnis, Video Bitrate, sowie Audio Einstellungen wie Encoder, Abtastrate, Kanäle und Audio Bitrate einfach anzupassen.

Haupteingenschaften:
1. Konvertiert Videos wie MTS/AVI/WMV/FLV in MP4
Sie können HD, AVCHD und allgemeine Videos wie AVI, WMV, FLV, MOV, MPEG, M4V, MPG, 3GP in MP4 umwandeln. Die konvertierten Video/Audiodateien lassen sich auf verschiedenen Multimedia Playern wie iPhone 5s, iPhone 5c, iPhone 5, iPhone 4S, iPad Air, iPad mini 2, iPad mini, iPod touch und iPod nano fließend abspielen.

2. Bearbeitet Ihre Videos individuell
Zur Verbesserung Ihrer Videodatei können Sie Video-/Audio-Ausgabeeistellungen nach eigenen Bedürfnissen anpassen. Für Video Einstellungen können Sie Encoder, Framerate, Auflösung, Seitenverhältnis, Video Bitrate ändern. Audio Einstellungen wie Encoder, Abtastrate, Kanäle und Audio Bitrate sind auch justierbar.

3. Batch-Konvertierung
Free MP4 Converter App unterstützt Batch-Konvertierung. Die Stapelumwandelung ermöglicht DVD ohne Kopierschutz und mehrere Dateien in verschiedene Ausgabeformate auf einmal umzuwandeln und viel Zeit zu sparen.

WP-Appbox: Free MP4 Converter (Kostenlos, Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welche Apple-Hardware wird heuer noch erscheinen?

Apple Hardware, iMac, Macbook, Macbook Air, Mac Mini Ivy Bridge

Genau diese Frage wird uns immer wieder gestellt und ist natürlich nicht einfach zu beantworten. In diesem Jahr wurde bereits ein völlig neues MacBook vorgestellt, welches mit einem Retina-Display und einer sehr kompakten Bauweise aufwarten kann. Aus diesem Grund geht man davon aus, dass das MacBook Air auch in diesem Jahr noch einen kleinen “Facelift” unterzogen wird. Wahrscheinlich wird Apple die Technologie hinter dem MacBook auch zu einem Teil im neuen MacBook Air integrieren. Das Gerät selbst soll im Herbst auf den Markt kommen und deutlich kompakter ausfallen, als die jetzigen Modelle.

Neuer iMac
Wie schon in dieser Woche berichtet haben, wird zudem prophezeit, dass Apple auch mit einem neuen iMac 21,5 Zoll Retina-Modell auf den Markt kommen wird. Zwar ist damit zu rechnen, dass die normalen Modelle weiterhin verkauft werden, aber Apple versucht langsam aber sicher die normalen Displays nicht mehr in neue Modelle zu verbauen, sondern nur noch mit Retina-Displays zu arbeiten. Natürlich haben wir die MacBook Pro Modelle nicht vergessen. Hier können wir aber nur sehr wenig von Seiten Apple erwarten – vielleicht bekommen die aktuellen Geräte eine kleine “Power-Spritze”, aber das dürfte es dann auch schon gewesen sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple reduziert "100 Apps und Spiele" auf € 0,99

Ein neuer Freitag, eine neue Aktion von Apple im AppStore. Bevor am heutigen Abend noch die regulären AppStore Perlen der Woche auf der Agenda stehen, lohnt derzeit auch ein Blick auf satte 100, von Apple ausgewählte Apps, die derzeit unter dem Motto "100 Apps und Spiele" auf € 0,99 reduziert sind. Die Apps sind dabei unterteilt in verschiedene Kategorien, wie "Smart Tools for Everyone", "Apps for Photography Lovers", "Apps für Kinder", "Game Hits" oder "App Store Veterans". Darunter finden sich diverse hochklassige Produktiv-Apps, wie Pixelmator, Facetune, Retromatic oder GoodReader. Und auch bei den Spielen wird man nicht enttäuscht. So befinden sich unter den reduzierten Titeln Klassiker wie BADLAND, Shadowmatic, Goat Simulator und Radiation Island. Die meisten der im Rahmen der Aktion reduzierten Apps und Spiele sind die momentan verlangten € 0,99 mehr als wert. Momentan kann die Übersichtsseite auf einem iPhone oder iPad bereits direkt aufgerufen werden. Unter iTunes am Mac oder PC sollte es in den kommenden Stunden auch möglich sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verkaufzahlen: iOS-Geräte und PCs gleichauf

Zum ersten Mal in der Geschichte der beiden Konzerne liegt Apples mobiles Betriebssystem mit dem alles beherrschenden Microsoft Windows gleichauf. iPhone, iPad und iPod touch können sich also zahlenmäßig mit Windows-Desktoprechnern messen.

verkaufsstatistik ios

Der Analyst Benedict Evans hatte die Quartalszahlen der Konzerne untersucht, dazu Daten von Gartner, Apple und a16z verglichen. Im Endeffekt hinkt diese Nebeneinanderstellung zwar ein bisschen, da sich beide Seiten auf verschiedene Gerätetypen beziehen – PCs einerseits und Mobilfunkgeräte auf der anderen – aber er sagt schon etwas zur Bedeutung von iOS aus, das nun zum ersten Mal so weit scheint, das bisher omnipräsente Windows hinter sich zu lassen.

Zwei klare, aber gegenläufige Trends

Was das Diagramm auch eindeutig zu erkennen gibt, ist die relative Schwäche von Windows. Dem gegenüber zieht iOS beständig nach oben und treibt auf die 300 Millionen Verkäufe pro Jahr zu. Von genau dieser Grenze scheint sich Microsoft tendenziell zu entfernen, und zwar in entgegengesetzter Richtung.

Auf der Seite von Apple verdankt sich der Anstieg eindeutig der iPhones, während die Verkäufe der iPads und iPods touch in den letzten Jahren zurück fielen. Umso erstaunlicher ist in der Gesamtsicht, dass iOS trotzdem noch Zugewinne verbuchen kann.

Was Apple hier mit Microsoft veranstaltet, hatte Konkurrent Android schon vor geraumer Zeit erledigt: Googles mobiles Betriebssystem überholte Windows im März 2012.

Ein kleiner Trost: Microsoft hat noch immer den größten Kundenstamm

Nichtsdestotrotz sind die PCs noch nicht in die ewigen Jagdgründe verbannt. Insgesamt kann Microsoft noch immer auf eine riesige Kundenbasis zurückgreifen: Auf 1,5 Milliarden PCs weltweit ist derzeit ein Windows-System installiert. Da die Desktop-Computer aber über eine viel längere Nutzungsdauer verfügen, lässt sich mit den Mobilfunkgeräten im Endeffekt mehr verdienen, die Kunden kaufen schneller nach, somit sind die Verkaufszahlen pro Nutzer gesehen per se höher.

Über 222 Millionen iPhones konnte Apple im vergangenen Jahr absetzen. Im Winter 2014 meldete der Konzern zudem die bisherige Gesamtzahl von einer Milliarde verkauften iOS-Geräte – alle Typen mit eingerechnet, ganz gleich ob im Dienst oder im „Ruhestand“.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple patentiert automatisiertes Werbesystem für Podcasts

In regelmäßigen Abständen berichten wir über neue Apple Patente und Patentanträge. Dabei ist nie bekannt, ob es das neue Patent jemals in einem Apple Produkt landet oder lediglich in der Schublade verschwindet. Wie es sich bei diesem Patent verhält, wird die Zukunft zeigen.

iad_podcasts_patent

Automatisches Werbesystem für Podcasts

Das US Marken- und Patentamt hat ein Apple Patent mit der Bezeichnung „Technologies for inserting dynamic content into podcast episodes“ veröffentlicht. Mit diesem Patent beschreibt der iPhone-Hersteller ein automatisiertes Werbesystem für Podcasts. Der Unterschied für Werbetreibende liegt darin, dass diese Zugriff auf Apples iAd Plattform mit Analyse-Tools und zielgerichteter Werbung erhalten.

Innerhalb eines Podcasts können eine oder mehrere Werbeplätze definiert werden. Innerhalb dieser grundsätzliches Werbezeiten kann Werbung platziert werden. Ein Podcasts läuft ab. Sobald der „Werbepunkt“ erreicht ist, unterbricht das Programm und die Werbeeinblendung wird geladen. Anschließend läuft der Podcasts automatisch weiter. Das Patent sieht vor, dass Werbung in Podcasts untergebracht werden kann, die heruntergeladen oder gestreamt werden.

Audio-, Video- und interaktive Werbung ist möglich. Das Patent wurde im Januar 2014 eingereicht. Als Erfinder werden James O. Boggs, Ryan Griggs und Sam Gharabally genannt. (via Appleinsider)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Forderndes Mathe-Puzzle „Divide By Sheep“ bereits deutlich reduziert

Forderndes Mathe-Puzzle „Divide By Sheep“ bereits deutlich reduziert

Das ging mal wieder flott… Anfang des Monats hat tinyBuild sein neues Mathe-Puzzle Divide By Sheep (AppStore) im AppStore veröffentlicht, das uns in unserer Spiele-Vorstellung begeistert hat.
Divide By Sheep iPhone iPad
Jetzt haben wir noch nicht einmal den Juli rum und schon ist der Premium-Download reduziert. Statt 2,99€ zahlt ihr aktuell nur 0,99€ für die Universal-App. Wenn ihr uns fragt, ein absoluter günstiger Preis für ein tolles und forderndes Mathe-Puzzle…
Divide By Sheep iPhone iPad
… in dem ihr in 120 Level Schafe auf Flöße verladen müsst. Dabei kann jedes Floß nur eine bestimmte Anzahl an Schafen transportieren, die es auch möglichst genau zu verladen gilt. Denn nur dann erhaltet ihr einen der maximal 3 Sterne je Level. Fallen Schafe durch Transport von Insel zu Insel ins Wasser oder Wölfen und Fallen zum Opfer, verliert ihr sie und könnt so das Level eventuell nicht mehr beenden. Weitere Infos zu Divide By Sheep (AppStore), das uns in Sachen Gameplay und Optik überzeugen konnte, gibt es in diesem Artikel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Divide By Sheep: Fantastisches Puzzle-Spiel auf 99 Cent reduziert

Diesen Kracher sollten Puzzle-Fans im App Store nicht verpassen. Divide By Sheep ist auf 99 Cent reduziert worden.

Divide By Sheep 4 Divide By Sheep 3 Divide By Sheep 2 Divide By Sheep 1

Das Anfang des Monats vorgestellte Puzzle-Spiel wird in den kommenden Tagen noch einmal in unserer Berichterstattung auftauchen, wenn wir unsere Favoriten aus dem Juli vorstellen. Bis es soweit ist, könnt ihr allerdings erst einmal sparen: Divide By Sheep (App Store-Link) ist anlässlich des ersten Updates auf 99 Cent reduziert worden. Bislang musste man für das Premium-Spiel ohne In-App-Käufe immerhin 2,99 Euro bezahlen. Wir verraten euch, was euch in Divide By Sheep genau erwartet.

Eigentlich ist Divide By Sheep schnell erklärt: Es müssen drei Gruppen der wolligen Freunde in passender Anzahl auf drei Schlauchboote verteilt werden. Das Problem an der ganzen Sache: Die kleinen Herden haben nur selten die richtige Anzahl und müssen entsprechen sortiert, geteilt oder zusammengeführt werden.

Genau das schafft Divide By Sheep mit jeder Menge Witz und Charme. Nachdem man zunächst nur ein paar Schafe im offenen Meer versenkt hat, lässt man sie später von Wölfen verspeisen. In späteren Leveln werden Schafe mit Laserstrahlen durchtrennt oder von Kraken angegriffen. Das ist zwar nicht süß und tierlieb, aber absolut klasse gemacht.

120 Level voller Schafe & einiger gemeiner Tiere

In den insgesamt 120 Leveln bekommt man nur drei Sterne, wenn man stets die richtige Anzahl Schafe auf das kleine Schlauchboot bringt. Durch eine einfache Steuerung durch Wischgesten ist das intuitiv, aufgrund der gestellten Aufgaben aber nicht immer einfach.

Besonders toll finden wir, dass Divide By Sheep beinahe komplett ohne Text auskommt. So fällt es quasi nicht ins Gewicht, dass eine deutsche Lokalisierung fehlt. Neue Spielelemente werden nicht groß vorgestellt, stattdessen lernt man sie im Laufe des Spiels einfach kennen. Divide By Sheep lässt sich so ohne große Ablenkungen spielen, man kann hervorragend in der App versinken.

Mit dem angesprochenen ersten Update des Spiels gibt es keine inhaltlichen Neuerungen. Stattdessen haben die Entwickler einige Fehler behoben und zudem dafür gesorgt, dass Divide By Sheep nun auch auf Geräten mit iOS 7 installiert werden kann – zuvor war iOS 8.3 erforderlich. Bisher hat die neue Version erst eine Bewertung erhalten, in der sich ein Käufer über ständige Abstürze beschwert. Auf unserem iPhone 6 mit aktuellstem Betriebssystem ließ sich dieser Fehler allerdings nicht reproduzieren.

(YouTube-Link)

Der Artikel Divide By Sheep: Fantastisches Puzzle-Spiel auf 99 Cent reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Geheimbesuch im BMW-Werk Leipzig

Laut einem Bericht des Manager Magazin in der heute erscheinenden Ausgabe hat sich Apple-Firmenchef Tim Cook jüngst mit hochrangigen BMW-Managern in der Produktionsstätte Leipzig getroffen. Das Meeting fand unter strengster Geheimhaltung statt und es ist unklar, wann Cook genau vor Ort war. Angeblich soll er mit BMW über "weitgehende Kooperationen" verhandeln, schreibt das Wirtschaftsmagazin heute. Bereits im Spätherbst 2014 seien ähnliche Gespräche abgebrochen wurden.

In Leipzig wurde dem Apple-CEO unter anderem die Produktionslinie des Elektroautos BMW i3 gezeigt. Es gibt bereits seit einiger Zeit Spekulationen, dass Apple direkt in den Automarkt einsteigen wird. Eine Kooperation mit dem deutschen Autohersteller wird hier sicher von Vorteil sein, insbesondere was die Expertise auf dem Gebiet angeht. Erst am Dienstag wurde bekannt, dass mit Doug Betts, ein weiterer Veteran des US-Automarktes nun bei Apple unter Vertrag steht.

BMW und Apple wollten sich zu dem Treffen nicht äußern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 Tipps von Google für Eure Online-Sicherheit (Liste)

Google verteilt im hauseigenen Blogs Infos, wie Ihr Eure Online-Sicherheit verbessern könnt.

Dazu gibt es fünf Tipps für Anfänger und fünf weitere für fortgeschrittenere User. Auch ein paar interessante Zusatz-Informationen gibt es. Aber zuerst zu den Tipps:

Tipps für den durchschnittlichen Nutzer:

  • Starke Passwörter verwenden
  • Passwörter regelmäßig ändern
  • Nur vertraute Websites besuchen
  • Antiviren-Software verwenden
  • Keine/so wenig wie möglich persönlichen Informationen preisgeben

Tipps für fortgeschrittene Nutzer:

  • Zufällig generierte Passwörter verwenden
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung verwenden
  • Einen Passwort-Manager verwenden (iTopnews-Tipp: 1Password)
  • Regelmäßig Software-Updates installieren
  • Sichere Passwörter verwenden

1Password Screen iOS7

Statistiken zeigen, dass 73 Prozent der fortgeschrittenen Nutzer auf Passwort-Manager setzen, wohingegen das nur etwa 24 Prozent der durchschnittlichen User machen. Solche Programme sind äußerst praktisch, um sichere und komplexe Passwörter zu verwalten.

Interessant ist auch, dass nur sehr wenige Leute wissen, wie wichtig Antiviren-Programme sind. Nicht einmal die Hälfte der User nutzt eine solche Software. Auch die Wichtigkeit von Software-Updates wird oft unterschätzt. Den kompletten Report lest Ihr hier.

1Password 1Password
(3565)
Gratis (universal, 60 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

To-Fu Fury: gelungener Puzzle-Plattformer von Amazon Game Studios

Nachdem Amazon Game Studios in den vergangenen Monaten bereits mit 3 Adventures den AppStore bereichert hat, ist gestern mit dem Puzzle-Plattformer To-Fu Fury (AppStore) erstmals ein Spiel aus einem anderen Genre von der Spielesparte des Online-Riesen für iOS erschienen. Der Download der Universal-App kostet 1,99€.
To-Fu Fury iPhone iPad
Mit To-Fu, einem Tofu-Würfel in Ninja-Verkleidung, müsst ihr durch mehr als 70 Level in einer asiatischen Welt springen und kämpfen. In diesen warten nicht nur viele blaue Kugeln zum Einsammeln, sondern auch fiese Fallen und gemeine Hoshi-Banditen sowie mächtige Boss-Gegner. Sie alle gilt es geschickt und taktisch klug zu überwinden. Denn am Ende eines Level machen die Anzahl der gesammelten Kugeln, die Anzahl eurer Züge und die benötigte Zeit eure Levelwertung aus.
To-Fu Fury iPhone iPad
Um To-Fu durch die verschiedenen Level, die alle in Räumen verschiedener Häuser aufgeteilt sind, zu lotsen, stehen 3 verschiedene Steuerungsmethoden zur Verfügung. Zieht ihr vor ihm den Finger nach vorne, schnellt er geradewegs in diese Richtung, bis er auf ein Hindernis bzw. eine Wand trifft. Ist es Holz, bleibt er an ihr kleben und kann von dort aus weiterbewegt werden. Ist es hingegen Metall, prallt er von der anvisierten Fläche ab und kann so noch weiter bewegt werden. Und trifft er auf Jadestein, rutscht diesen hinunter. Außerdem können so im Weg befindliche Hindernisse angestoßen und kleine Kettenreaktionen ausgelöst werden.
To-Fu Fury iPhone iPad
Zieht ihr mit dem Finger hingegen hinter To-Fu über den Bildschirm, dann könnt ihr ihn in typischer Slingshot-Manier im hohen Bogen wegkatapultieren. Und legt ihr zwei Finger aufs Display, rollt To-Fu in diese Richtung – ideal um Engstellen mit fiesen Dornen und anderen Fallen zu umgehen. Nur mit deren geschicktem Zusammenspiel der 3 Methoden können die Level gemeistert werden.
To-Fu Fury iPhone iPad
Durch erfolgreich abgeschlossene Level verdient ihr Münzen, die auch per IAP erworben werden können. Das ist aber rein freiwillig, denn sie dienen nur zur Individualisierung des Spieles im In-Game-Shop, in dem es z.B. Kostüme für euren Würfel gibt. Außerdem können Spielstände auch via Cloud-Speicherung gesichert werden, um auf mehreren Geräten zur Verfügung zu stehen.
To-Fu Fury iPhone iPad
Amazon Game Studios kann nicht nur Adventures. To-Fu Fury (AppStore) ist ein toller Puzzle-Plattformer zum kleinen Preis, der mit forderndem und durchaus abwechslungsreichem Gameplay, einer eingängigen und einsteigerfreundlichen Steuerung, deutscher Lokalisierung und toller Optik punkten kann. Gelungen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Psychologie Heute: Eine Ausgabe des Magazins im Zeitungskiosk gratis laden

Ihr interessiert euch für Psychologie im Alltag? Dann solltet ihr vor allem jetzt einen genaueren Blick auf das bekannte Magazin Psychologie Heute werfen.

Psychologie Heute 1 Psychologie Heute 2 Psychologie Heute 3 Psychologie Heute 4

Psychologie Heute (App Store-Link) ist eine populäre Zeitschrift aus dem Verlag Beltz, die bereits seit 1974 monatlich erhältlich ist. Mittlerweile hat das Magazin auch den Weg auf die iOS-Plattform gefunden und kann dort entweder über ein Abonnement oder auch im monatlichen Einzelkauf im Zeitungskiosk erstanden werden.

Pro Ausgabe Psychologie Heute wird im Normalfall ein Preis von 5,99 Euro im Zeitungskiosk fällig, mit dem man in der Regel ein um die 100 Seiten starkes eMagazin bekommt, in dem nicht nur längere Berichte über spezielle Titelthemen, sondern auch umfangreiche Buchrezensionen, Leserbriefe und kleine Einwürfe zu aktuellen Themen und Trends zu finden sind. Zudem gibt es folgende Themenbereiche: Partnerschaft, Beruf, Kommunikation, Umwelt, Gesundheit und Erziehung.

Mehr als 100 Seiten informative Themen in Psychologie Heute

Aktuell können Interessierte sich eine Ausgabe von Psychologie Heute kostenlos auf ihr iPad laden: Das Magazin 02/2015 steht mit seinen 25 MB zur Gratis-Nutzung, die auch ein Offline-Lesen ermöglicht, in der Psychologie Heute-Rubrik zur Verfügung. In dem 108 Seiten starken Magazin wird unter anderem das Thema Bindungsprobleme in einer Partnerschaft, aber auch die Gemeinschaft von Geschwistern, Hilfe bei Schmerztherapien und Möglichkeiten zum Widerstehen von Versuchungen aufgegriffen.

Auch wenn die kostenlose Ausgabe von 02/2015 schon etwas veraltet ist – mittlerweile kann im Zeitungskiosk bereits das Magazin 08/2015 gekauft oder per Vorschau kurz angesehen werden – lohnt es sich für Psychologie-interessierte Menschen durchaus, die Gratis-Ausgabe zu laden. Anders als bei Wochenmagazinen wie dem Spiegel oder Zeitungen wie der Zeit sind die Inhalte von Psychologie Heute weitestgehend zeitlos und können daher auch Monate später problemlos gelesen werden.

Einen kleinen Bonus gibt es zur kostenlosen Ausgabe von Februar 2015 obendrauf: Auch eine Ausgabe aus dem Jahr 1974 kann gratis heruntergeladen werden. Zeitgemäß sind die Artikel in diesem Fall wohl wahrscheinlich nicht mehr, aber es lohnt sich durchaus, auch in dieses Exemplar hinein zu schauen.

Der Artikel Psychologie Heute: Eine Ausgabe des Magazins im Zeitungskiosk gratis laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple vergünstigt 100 Apps und Spiele auf je 99ct

Ein kurzer Hinweis für die Sparfüchse unter euch: Tiefpreis-Welle im App Store. Mit einem neuen XXL-Sale macht Apple auf 100 wunderschöne und nützliche Apps aufmerksam. Denn sie sind alle reduziert. Unter diesem Link findet ihr die Sammlung von 100 Programmen und Spielen, die jeweils nur noch 99ct kosten.

Einen bestimmten Anlass für die Rabattaktion gibt es augenscheinlich nicht. Die Apps sind in verschiedene Kategorien eingeteilt:

+ Apps für Fotografen
+ Apps für Kinder
+ Smarte Tools für jeden
+ Spiele-Hits
+ App Store-Veteranen
+ Weitere Games zum Entdecken

Mit von der Partie sind unter anderem Badland, Shadowmatic, viele Angry Birds Spiele, Darklings, aber auch WeatherPro, der GoodReader, Facetune und viele andere Apps. Schaut einfach mal rein. Die Aktion läuft noch bis mindestens Donnerstag kommende Woche. Noch wird sie nicht in den Highlights beworben, das wird Apple aber nachreichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jiro Dreams of Sushi Girl

Geisha Sushi & Sake Bar ist ein Zeit-Spiel. Bauen Sie Ihr eigenes Sushi Restaurants, und verwalten Sie Ihre Geschäfte der Beste zu sein!

Sie müssen nur die Zufriedenheit Ihrer Kunden und dienen ihnen die richtigen Speisen. Man muss sich wirklich auf Ihr Gedächtnis verlassen hat jede Ebene unterschiedliche Cash-und Ziel-Ruf.

Um die Zufriedenheit Ihrer Kunden in Ihrem Shop können Sie Ihren guten Ruf zu halten, dienen einige OCHA oder Sake, während Ihre Kunden verlieren ihre Patienten, wenn sie warten.

Features:
schöne Kunst und herausfordernde Gameplay.
viele Sushi-Rezepte zu machen.
viele verschiedene Kunden zu bedienen.

WP-Appbox: Jiro Dreams of Sushi Girl (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gadget-Watch: Creative Sound Blaster Roar 2

Bereits vor einigen Tagen hatte Bose seinen Bose SoundLink Mini II (€ 199,- bei Amazon) als Nachfolger des großen Bluetooth-Speaker-Klassikers vorgestellt, nun zieht Creative mit dem Nachfolger seines Sound Blaster Roar nach. Der Sound Blaster Roar 2 (€ 175,- bei Amazon) kommt in den Farben Schwarz und Weiß und enthält wie sein Vorgänger fünf Treiber und einen integriertem Subwoofer. Die Musik kann entweder per Bluetooth oder von einer MicroSD-Karte (WMA oder MP3) abgespielt werden. Alternativ auch über einen USB- oder Klinkenanschluss. Wie auch sein Bose-Pendant verfügt der Sound Blaster Roar 2 über ein integriertes Mikrofon, welches auch die Nutzung als Freisprechanlage ermöglicht. Gegenüber seinem Vorgänger ist er dennoch um 20% kleiner und 10% leichter geworden. Damit wiegt er ziemlich genau ein Kilo. Aufgestellt werden kann er wahlweise horizontal oder vertikal, was jeweils ein unterschiedliches Klangbild erzeugt. A propos Klangbild. Laut Creative soll der Roar 2 noch ausgewogener klingen als sein Vorgänger. Der integrierte Akku mit 6.000 mAh soll acht Stunden ununterbrochene Audio-Wiedergabe ermöglichen. Eine Besonderheit ist der Bedtime-Modus, der die Lautstärke des Sound Blaster Roar 2 kontinuierlich reduziert und so beim Einschlafen helfen soll.

Der Creative Sound Blaster Roar 2 kann ab sofort zum Preis von ca. € 175,- (UVP: € 229,-) über den folgenden Link bei Amazon bestellt werden: Creative Sound Blaster Roar 2

Alternativ steht der ebenfalls bereits gute Creative Sound Blaster Roar über den folgenden Link zum Preis von ca. € 145,- bei Amazon zum Kauf bereit: Creative Sound Blaster Roar

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Emil pinkelt Hillary an den Karren: Wenn E-Mail zum Symbol wird

Hillary Clinton wollte mit offenen Karten spielen, veröffentlichte deshalb einen Großteil ihrer E-Mail-Kommunikation öffentlich. Das fällt nun auf sie zurück und also pinkelt Emil, wie man E-Mail im Volksmund nennt, Hillary an den Karren im Präsidentschaftswahlkampf. Das ist jedoch nur ein Symbol dafür, dass wir es mit einem Generationenkonflikt zu tun haben. Jeb Bush wollte (...). Weiterlesen!

The post Emil pinkelt Hillary an den Karren: Wenn E-Mail zum Symbol wird appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das erste Must-Have des Tages: The Journey Back

Das Spiel The Journey Back ist aus unserer Sicht das erste Must-Have des Tages.

Die App, frisch erschienen, ist universal und setzt Euch in einer liebevoll gestalteten 3D-Welt aus, die Ihr frei erkunden dürft. Anfangs steht Euch noch nicht die gesamte Karte zur Verfügung, aber nach und nach schaltet Ihr immer weitere Teile frei.

Interagieren und Rätsel lösen

Tippt Ihr ein Objekt zweimal an, interagiert Ihr damit. Auf diese Art löst Ihr auch die Rätsel, die in der Welt verteilt sind.

The Journey Back Screen

So erfahrt Ihr auch immer mehr über die Umgebung und auf Eurem Weg bis zu dem Unfall am Anfang des Spiels. Die Grafik ist interessant im Retro-Look gehalten. Das verleiht dem Spiel einen einzigartigen Stil.

In Ruhe auf Atmosphäre einlassen

Ein interessantes Game, mit dem Ihr Euch viele Stunden beschäftigen werdet. Die Steuerung ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber lasst Euch davon nicht abschrecken. Mit ein bisschen Übung bahnt Ihr Euch schnell den Weg durch die 3D-Welt. Die App eignet sich auch prima als Wochenend-Tipp, wenn Ihr Zeit habt und Euch in Ruhe auf die Atmosphäre einlassen könnt.  (ab iPhone 5, ab iOS 7, englisch)

The Journey Back The Journey Back
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 98 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auf zu den Zahlen—BabyBus

Das Zahlen Lernen bereitet vielen Kleinkindern Kopfzerbrechen. Abstrakt, realitätsfremd und viel zu langweilig.

Doch es geht auch anders. „Auf zu den Zahlen“ erweckt die Zahlen zum Leben und gibt ihnen einen Gesicht. Ausgehend von der besonderen Form einer jeden Zahl werden sie in einen konkreten Kontext gestellt. Die 2 ist eine Ente, die anmutig im Wasser schwimmt und die 4 eine Fahne, die im Wind weht. Mit solchen Eselsbrücken wird das Lernen zum Spaß und die Zahlen zu Spielkameraden!

Merkmale:
– Aussprache, Bedeutung und Erscheinung
– 3 Spielmodi:
– Verbinde Zahlen und Bilder
– Wähle die Nummer deiner Tierfreunde
– Füttere die Tiere

WP-Appbox: Auf zu den Zahlen—BabyBus (Kostenlos, App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NetSpot Pro Wi-Fi Optimizer for $19

Get the Most Out of Your Internet Connection with This Powerful Wi-Fi Analysis Tool
Expires August 21, 2015 23:59 PST
Buy now and get 86% off


KEY FEATURES

NetSpot lets you visualize, optimize, and troubleshoot your wireless networks with any MacBook so you can stay connected at all times. Never miss a beat, post, or important email even when your Internet is acting up thanks to the power of NetSpot!
    Reach maximum Wi-Fi efficiency Easily assure that hotspots are placed correctly & radio channels are assigned properly Visualize your wireless network w/ maps so you can see where to best increase connection strength Point your location on the map to starts collecting Wi-Fi data around you See dead zones without coverage View any number of Access Points (BSSIDs) simultaneously Utilize flexible grouping of APs by SSID, channel, vendor, security, etc. & custom groups Choose from multiple export possibilities, including new customizable advanced reports Run Internet download & upload speed tests

COMPATIBILITY

    Requires Mac OS X 10.6 or newer

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    License deadline: redeem coupon within 48 hours of purchase Minor updates include Restrictions: includes license for one user on one Mac only; can be transferred to another Mac 3 times
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Corel Painter 42% off today

Corel Painter

We are also offering Painter Lite for $34.99 (50% off!)

Corel Painter for Mac helps you create astonishing art in a variety of mediums.

Paint with vivid oil paints, fluid water colors, and earthy charcoals. Corel Painter flawlessly recreates the tones and textures of each medium.

Your studio awaits

  • Choose your brush. Corel Painter includes hundreds of built-in brushes. You can even create your own brush by fine-tuning bristle type, behavior, and settings.
  • Pick a paper style. Corel Painter lets you tweak your paper texture, effecting the way your brush strokes interact with the grain. More textures, more possibilities.
  • Customize every detail. Tweak the wetness of your paint, or alter the drying time. Corel Painter's options are as boundless as your artistic imagination.



More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Business Mix for Pages 33% off today

Business Mix for Pages

Business Mix for Pages gives a boost to the chemistry between you and your clients! Pick up 146 professional and stylish business templates for Apple's Pages application.

Business Mix for Pages presents an excellent kit of 146 templates for Pages, from business cards and newsletters to proposals and various project management forms. Some of the templates contain multiple sections, which results in an array of over 300 different layouts to meet your individual needs. This wide variability offers countless options for immediate customization, helping you impress clients and prospects.

Use single-page templates, such as Invoice, Press Release, and Sales Receipt for basic documents, or choose one of several multi-layout templates for cards, newsletters, and other publications. The latter vary from a 2-layout invitation design to an 8-layout brochure. Most layouts include placeholders for your photos or drawings and allow you to simply drag and drop the selected image.

Every object in the templates can be easily reshaped, moved, or removed, and colors can be changed. Type or paste in your own text, add and remove text boxes, and change the font if you wish. Drag your photos or pictures onto documents to replace stock images. You can even copy and paste an entire layout from one document to another.



More information

You have less than 13 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verkauft Nest-Thermostat nicht mehr, sondern Ecobee 3

Apple verkauft das smarte Nest-Thermostat nicht mehr länger in seinen Apple Stores und in seinem Online-Shop. Der Hersteller bietet dafür das gleichwertige Produkt Ecobee 3 an, das mit HomeKit kompatibel ist. Laut Mashable hat Apple nachweislich das Nest-Thermostat aus den Regalen seiner Apple Stores entfernt. Außerdem ist das Produkt nicht mehr länger über Apples Online (...). Weiterlesen!

The post Apple verkauft Nest-Thermostat nicht mehr, sondern Ecobee 3 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LinkedIn Kontakt-Export abgeschafft

Ohne Ankündigung hat LinkedIn die Export-Funktion für Kontaktdaten im Social Network entfernt. Nutzer können weiterhin ihre kompletten Daten als Archiv anfordern. Bis vor kurzem konnte man im Netzwerk LinkedIn Kontaktdaten als CSV- oder VCF-Datei exportieren. Das Unternehmen hat diese Funktion ohne Ankündigung entfernt, wie ein Nutzer auf Nachfrage via Twitter erfuhr. Stattdessen könne man seine (...). Weiterlesen!

The post LinkedIn Kontakt-Export abgeschafft appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: