Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.387 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Fotografie
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Soziale Netze
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Unterhaltung
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Familie & Kinder
8.
Thriller
9.
Liebesgeschichten
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Familie & Kinder
7.
Liebesgeschichten
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Max Giesinger
7.
The Weeknd
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
Disturbed

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Andreas Gabalier
10.
Genetikk

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Judy Astley
5.
Andreas Gruber
6.
Simon Beckett
7.
Marc Elsberg
8.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Nele Neuhaus
Stand: 03:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

300 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

26. Mai 2015

Kauft Chinese Husky zwei goldene Apple Watches?

Wang Sicon, der Sohn des reichsten Chinesen Wang Jianlin, hat einen Shitstorm ausgelöst, nachdem er Fotos seines Huskys veröffentlichte, dem er zwei goldene Apple Watch Edition gekauft hat. Viele Chinesen sind entrüstet über Fotos, die Wang Sicon auf Weibo veröffentlicht hat. Dort hat er seinem Haustier, einem sibirischen Husky, ein eigenes Profil angelegt. Auf den (...). Weiterlesen!

The post Kauft Chinese Husky zwei goldene Apple Watches? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 bringt Karten mit öffentlichen Verkehrsmitteln für Berlin

Mit iOS 9 will Apple in sein Kartenmaterial öffentliche Verkehrsmittel integrieren.

Zum Start im Juni wird es hier aber viele enttäuschte Gesichter geben. Nur eine Handvoll Städte ist zum Release verfügbar, berichtet Mark Gurman von 9to5Mac. Und nennt Details: In den USA sind öffentliche Verkehrsmittel für San Francisco und New York zum Release eingebunden. In Europa werde Apple dieses Features nur in London, Paris und hierzulande in Berlin anbieten.

9to5mac Los Angeles Transit Maps

Weitere Städte bzw. deren Verbindungen im öffentlichen Nahverkehr kann Apple aber jederzeit ohne Updates nachreichen. Hierzu ist kein Software-Update nötig, die Daten werden dann over-the-air verfügbar gemacht. Neben den initialen oben aufgeführten Städten werden in der nächsten Transit-Maps-Runde dann laut dem Bericht Boston und Tokio hinzugefügt, aber erst zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone LTE-Netz erreicht 77 Prozent der deutschen Bevölkerung

Zum Start in die Arbeitswoche hält der Mobilfunkanbieter Vodafone noch eine interessante Pressemitteilung parat, die wir euch nicht vorenthalten möchten. Es geht um die eigene Netzqualität in Deutschland. In den vergangenen Jahren konnte mehrfach die Deutsche Telekom den Testsieg in dieser Disziplin mit nach Hause nehmen (z.B. im Connect-Test oder beim Chip-Test). Dies motiviert natürlich die Konkurrenz noch deutlicher als die Telekom in die eigene Infrastruktur zu investieren, um den Abstand zu verkleinern und die Telekom im besten Fall wieder zu überholen. Gleichzeitig arbeitet aber auch das Bonner Unternehmen an Verbesserungen. Schlussendlich profitiert der Kunde

vodafone_logo

Vodafone-Netzausbau kommt schneller voran

Der Vodafone-Netzausbau, der übrigens ein Volumen von 4 Milliarden Euro umfasst, kommt eigenen Angaben zufolge auch im 2. Halbjahr 2014/2015 schneller als geplant voran. Vodafone hat sein Netz auf über 73 Prozent der deutschen Fläche modernisiert. Rund 85% aller Großstädte profitieren bereits vom besten Vodafone Netz – genau wie mehr als die Hälfte aller Stadien, Flughäfen, U-Bahnen und ICE-Bahnhöfe. Ebenfalls modernisiert sind bereits 84% aller Autobahnstrecken.

Die durchschnittliche Surfgeschwindigkeit der eigenen Kunden konnte um 30 Prozent gesteigert und gleichzeitig konnte die Gesprächsabbruchrate um 30 Prozent verringert werden.

Vodafone LTE-Netz erreicht 77 Prozent der Bevölkerung

Stichwort: Mobile Daten. Während Telefonie und SMS in den letzten Jahren nicht nur in unseren Augen an Bedeutung verloren haben, geht es dieser Tage um Daten, Daten und Daten. Auch das eigene LTE-Netz konnte Vodafone weiter ausbauen. Das Unternehmen erreicht mittlerweile 77 Prozent der deutschen Bevölkerung mit dem eigenen LTE-Netz. Mehr als 5 Millionen Vodafone-Kunden nutzen das LTE-Netz mit bis zu 100MBit/s. An ausgewählten Standorten liegt die Geschwindigkeit derzeit bei maximal 225MBit/s. In unseren Augen lobenswert ist, dass Vodafone als erster deutscher Netzbetreiber „Voice over LTE (VoLTE) ausgerollt hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: TSMC mit 10-nanometer Testproduktion

Künftige iPhones, wie etwas das iPhone 7 im Jahr 2016, könnten von neuen ARM-CPUs in 10-nanometer Bauweise angetrieben werden. Apples Zulieferer TSMC soll im Juni mit einer Testproduktion beginnen. Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC) soll gerüchteweise im Juni mit einer Testproduktion von neuen ARM-CPUs in 10 nm Bauweise starten. Darüber berichtet UDN unter Berufung auf (...). Weiterlesen!

The post iPhone 7: TSMC mit 10-nanometer Testproduktion appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Internet aus dem Fernsehkabel?

Wenn es um den Internetanschluss zu Hause geht, gibt es grundsätzlich drei Möglichkeiten dafür: Das klassische DSL via Telefonkabel, Mobilfunk via UMTS oder LTE sowie Internet über das Fernsehkabel. Doch welche Vorteile hat das Fernsehkabel gegenüber den anderen Optionen? Internet via Fernsehkabel boomt derzeit in Deutschland. Das liegt einerseits daran, dass die Verbreitung von Kabel-Internet (...). Weiterlesen!

The post Internet aus dem Fernsehkabel? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Feuer in Apple Fabrik in Mesa

Wie ABC 15 Arizona berichtet, ist ein Feuer in Apples Fabrik in Mesa (Arizona) ausgebrochen. Dabei handelt es sich um die Fabrik, die Apple ursprünglich gemeinsam mit GT Advanced betrieben hat, um Saphirglas zu produzieren. Das Feuer hat ein Teil der Dachkonstruktion beschädigt, auf der Solarzellen montiert sind. Feuerwehr und Rettungskräfte sind vor Ort. Ersten Aussagen von örtlichen Behörden zufolge, ist das Feuer im Bereich der Solaranlage auf dem Dach ausgebrochen.

mesa_feuer

Feuer in Apple Fabrik in Mesa

Die angeforderten Feuerwehrmänner benötigen 35 Minuten, um das Feuer zu löschen Wie es scheint, ist lediglich das Dach betroffen. Ins Innere der Fabrik soll das Feuer nicht vorgedrungen sein. 12 Personen sollen evakuiert worden sein. Verletzt wurden zum Glück niemand. Zum jetzigen Zeitpunkt sind keine weiteren Informationen bekannt.

Dieses Jahr haben wir die Fabrikanlage in Mesa bereits mehrfach thematisiert. Anfang dieses Jahres wurde bekannt, dass Apple die Fabrik umfunktioniere und ein globales Kommando-Rechenzentrum errichten wird. 2 Milliarden Dollar nimmt Apple für dieses Vorhaben in die Hand. Erst vor wenigen Tagen hieß es, dass 500 weitere Mitarbeiter angeheuert werden, damit das Kommando-Rechenzentrum errichtet und betrieben werden werden kann. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cortana kommt für iOS und Android

Microsoft breitet sich weiter auf fremden Plattformen aus. Heute wurde bestätigt, dass der Sprachassistent Cortana auch für iOS und Android erscheinen wird. Bisher ist Cortana lediglich in der Windows-Plattform integriert.

Ähnlich wie dieKonkurrenzprodukte Siri von Apple und Google Now für Android beantwortet Cortana Fragen oder erledigt leichte Aufgaben wie das Eintragen einer Notiz direkt über die Spracheingabe des Nutzers. Somit entfällt lästiges Tippen. Microsoft will Cortana in Form einer App auf die beiden neuen Plattformen bringen. Der Nachteil liegt auf der Hand: Microsofts Assistent ist nicht weit ins Betriebssystem eingebaut und somit fällt der schnelle Griff zu Siri oder Google Now leichter.

Noch Ende Juni soll die erste Version der App bereits im Google Play Store erhältlich sein. iOS-Nutzer sind noch bis Ende des Jahres an der Reihe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay soll im Sommer nach Europa kommen

Apple Pay

Auf der WWDC 2015 dürfte sich einiges um neue Services und den Ausbau alter Services drehen. Nun geht man davon aus, dass Apple wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt auch einen Roll-Out von Apple Pay in Europa ankündigen könnte. Diese Gerüchte sind schon etwas länger im Umlauf, da Apple angeblich schon längerer Zeit mit einigen führenden Banken in Europa spricht, um den Dienst auch bei uns ins Leben zu rufen.

Wo wird es beginnen?
Wahrscheinlich wird Apple in Großbritannien oder Deutschland mit dem Ausrollen des Dienstes beginnen, da hier die meisten Banken ansässig sind und auch die Tendenz zum bargeldlosen Bezahlen am höchsten ist. In Österreich liebt man noch das Bargeld und vielfach wird immer noch ungern mit der “Karte” bezahlt. Daher werden wir uns in Österreich noch etwas gedulden müssen, bis die heimischen Banken auch auf diesen Zug aufspringen werden. Zum Glück hat der Handel schon reagiert und die meisten EC-Terminals sind schon mit NFC ausgestattet, um das kontaktlose Bezahlen zu ermöglichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Updates für ARTE und CityMaps2Go

AppSalat am 26.05.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Firefox für iOS. Nachdem vor wenigen Tagen bereits die Sonderseite für Beta-Tester online gegangen ist, hat Mozilla jetzt auch offiziell im Blog angekündigt, die Beta-Phase von Firefox für iOS bald zu starten. Wir sind schon gespannt.

Update der ARTE-App. Mit einem neuen Heute-Widget, einer Autoplay-Funktion und Programmtrailern wurde die App des Kultursenders ARTE heute ausgestattet. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, die Sendungen Future, Creative, Concert, Info und Cinema in der Playlist anzusehen.

WP-Appbox: ARTE (App Store)

CityMaps2Go in Version 8.0. Fast hätten wir ob der Pfingstfeiertage das Update unterschlagen. Aber die Version 8.0 kann sich wirklich sehen lassen: Ein neues Design kombiniert mit personalisierten Listen. Außerdem gibt es eine bessere Menüführung und Insider-Tipps für Hotspots.

WP-Appbox: City Maps 2Go Pro » Offline Karten und Reiseführer (App Store)

Lara Croft: Relic Run. Guter Endless-Runner auf den Spuren von Temple Run.

WP-Appbox: Lara Croft: Relic Run (App Store)

Get Hi: Gratis. Gratis und komplett ohne In-App-Käufe kommt Get Hi aus. Ihr müsst mit Wippen, die mittig auf dem Display platziert sind, einen Ball nach oben katapultieren. Probiert es aus.

WP-Appbox: Get Hi (App Store)

Eden komplett kostenlos. Die etwas abgespeckte Minecraft-Alternative “Eden – World Builder” (Universal) ist zur Zeit gratis statt der sonst fälligen 99ct. Ihr könnt darin Welten bauen und teilen.

WP-Appbox: Eden - World Builder (App Store)

iOS Apps im Rabatt

“iDance!” (iPad) bringt euch beliebte Tanz-Bewegungen bei – €0.99 statt €3.99.

WP-Appbox: iDance! (App Store)

“iMuscle 2 – iPhone Edition” (iPhone) ist eine Fitness-App, die euch genau zeigt, welche Muskelgruppen bei welchen Übungen beansprucht werden – €0.99 statt €4.99.

WP-Appbox: iMuscle 2 - iPhone Edition (App Store)

“Echo Prime” (Universal), ein geladenes Spiel mit Echtzeit-Actionkampf – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Echo Prime (App Store)

“Orby Widgets” (Universal) bietet eine Auswahl von verschiedenen Widgets mit Shortcuts oder nützlichen Funktionen – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Orby Widgets - To Make Notification Center Even More Useful (App Store)

“Get Moving” (iPhone) ist ein simpler und sehr intuitiver Fitness-Tracker – gratis statt €0.99.

WP-Appbox: Get Moving (App Store)

“Blek” (Universal), ein Denkspiel, hier von uns vorgestellt – €0.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Blek (App Store)

“Colorbs” (Universal), ein Puzzle, das viel Taktik und Strategie erfordert – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Colorbs (App Store)

Mac Rabatte im Überblick

“Hidden Journalist” kostet €0.99 statt €1.99.

WP-Appbox: Hidden Journalist (Mac App Store)

“Copy Parrot” kostet nichts statt €1.99.

WP-Appbox: Copy Parrot (Mac App Store)

“Gold Rush! Anniversary” kostet €10.99 statt €16.99.

WP-Appbox: Gold Rush! Anniversary (Mac App Store)

“FineReader OCR Pro” kostet €79.99 statt €119.99.

WP-Appbox: FineReader OCR Pro (Mac App Store)

“Emergency Radiology – Learn…” kostet €9.99 statt €19.99.

WP-Appbox: Emergency Radiology - Learn from CT Scan Imaging Cases (Mac App Store)

“Softmatic Watermark” kostet €0.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Softmatic Watermark (Mac App Store)

“Softmatic Shapes” kostet €0.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Softmatic Shapes (Mac App Store)

“Screen-Record Pro” kostet €3.99 statt €7.99.

WP-Appbox: Screen-Record Pro (Mac App Store)

“Espresso-C” kostet €.99 statt €3.99.

WP-Appbox: Espresso-C (Mac App Store)

“Softmatic PhotoTrip” kostet €0.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Softmatic PhotoTrip (Mac App Store)

“Softmatic EXIF” kostet €0.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Softmatic EXIF (Mac App Store)

“Radio Elvis” kostet nichts statt €9.99.

WP-Appbox: Radio Elvis (Mac App Store)

“Appnimi ZIP Password Kit” kostet €0.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Appnimi ZIP Password Kit (Mac App Store)

“Braveland” kostet €0.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Braveland (Mac App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Schwankende Verkaufszahlen, aber guter Absatz

Nun gibt es erste Zahlen zu den Verkäufen der Apple Watch, die es genauer zu betrachten gilt.

Am ersten Tag wurden, wie auch zu erwarten war, massiv Watches verkauft. Etwa 1,5 Millionen Uhren sollen es allein in den USA gewesen sein. Die weiteren Verkaufszahlen sind jedoch deutlich geringer. Seit dem 2. Tag werden demnach durchschnittlich nur noch 30.000 Watches (in 24 Stunden) verkauft.

Apple Watch verkaufsstart Zahlen

Vorhergesagt wurden bis zu 100.000 Watches pro Tag. Es gibt auch Zahlen, wie der Verkäufe am ersten Tag bereits aussahen. Aus unserer Sicht ein normales User-Verhalten:

Punkt 12 Uhr Mittag mit dem Start der Vorbestell-Phase (Local Time) wurden fast 800.000 Geräte reserviert. Eine Stunde später waren es weniger als 50.000 und sechs Stunden nach dem Verkaufsstart sind die Orders noch weiter gefallen, wie Quartz berichtet.

Der erste Hype in den Anfangsminuten ist verständlich. Zum Start der Vorbestellung hat der Großteil der Kunden versucht, umgehend zu bestellen. Schließlich war der Launch der Watch monatelang bekannt. Viel zu überlegen gab es da nicht mehr.

Der Abfall der Zahlen ist also beileibe kein Grund, dass die Watch sich schlecht verkauft. Peaks zum Launch Day sind an der Tagesordnung bei Apple-Produkten. Und auch danach 30.000 Watches pro Tag zu verkaufen – davon träumt die Konkurrenz. Alle Android-Wear-Uhren brachten es insgesamt nur auf 2,1 Millionen Verkäufe. Behaltet also die Relationen im Blick und denkt an unsere Worte: Die Watch ist als Compagnion-Gadget zum iPhone ganz offensichtlich ein Erfolg.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 mit Force-Touch Unterstützung, Verbesserungen für iMessage und Tastatur

In der Ankündigung zur WWDC 2015 hat Apple unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass man unter anderem über die Zukunft von iOS reden wird. iOS 9 bzw. die Betaphase zu iOS 9 steht unmittelbar vor der Tür und wird am 08. Juni erstmals den Weg in die Öffentlichkeit finden. Je näher wir uns auf die Apple Keynote zubewegen, desto mehr Informationen zum nächsten großen iOS-Update kommen ans Tageslicht.

iOS 9 mit Force-Touch Unterstützung

Nachdem wir bereits erfahren haben, dass Apple am Split-Screen-Multitasking fürs iPad, einer neuen Home-App für HomeKit, einer neuen systemweiten Schriftart, Karten-Verbesserungen sowie Leistungs-, Stabilitäts- und Geschwindigkeitsverbesserungen arbeitet, legt Mark Gurman am heutigen Dienstag noch einmal nach.

force-touch

Mehrfach wurde in den letzten Wochen kolportiert, dass das iPhone 6S über ein Force Touch Display mit haptischem Feedback verfügen wird. Passend dazu, hat ein Insider unserem US-Kollegen verraten, dass Apple an der Force Touch Unterstützung in iOS 9 arbeitet. Nicht nur Apple wird auf Force-Touch setzen, es wird Entwicklerschnittstellen geben die Entwickler von Drittanbieter-Apps nutzen können. Darüber freuen wir uns besonders. Die ersten Wochen mit der Apple Watch und dem Force Touch Trackpad beim Mac haben gezeigt, dass dies eine Bereicherung darstellt.

Unter anderem wird man Force-Touch Befehle innerhalb der Karten-App (Stecknadeln setzen), innerhalb der Media-Player (schnelleres oder langsameres Spulen), in der Kalender-App (neue Einträge tätigen) etc. finden. Die Ankündigung von Force Touch für iOS dürft ihr allerdings nicht zur WWDC erwarten, da die zugehörige Hardware erst im Laufe des Jahres präsentiert wird.

Verbesserungen bei der Tastatur geplant
ios8_tastatur_ip9plus

Darüberhinaus macht sich Apple Gedanken, wie die iOS interne Tastatur verbessert werden kann. Verschiedene Tastatur-Optionen sollen dabei in den letzten Wochen zum Einsatz gekommen sein. So soll die angepasste Tastatur ein paar mehr Funktionen im Querformat bieten und QuickType soll prominenter und besser integriert werden. Auch die Shift-Taste soll marginal angepasst werden.

Apple Pay in Kanada, iMessage-Optimierungen

Nach den USA soll Apple Pay Gerüchten zufolge in Kanada eingeführt werden. In iOS 9 sollen die Vorkehrungen hierfür bereits getroffen werden. Eine offizielle Ankündigung wird allerdings erst folgen, wenn Apple entsprechende Verträge mit Banken und Kreditkartengesellschaften unterzeichnet hat.

Zum Abschluss noch ein paar zarte Hinweise zu iMessage. Bei dieser App soll es ein paar wichtige Verbesserungen geben. Unter anderem heißt es, dass Apple die Back-End-Infrastruktur so aktualisiert, dass Lesebestätigungen in Gruppen-Chats unterstützt werden. Zudem soll es individuelle Lesebestätigungen für bestimmte Personen oder Personengruppen geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skiing Yeti Mountain: Pixel-Skifahren-Entwickler spenden 50% der Einnahmen an Nepal-Opfer

Schön, wenn es noch Entwickler gibt, die auch durch menschliche Aktionen auffallen – so wie die Macher von Skiing Yeti Mountain.

Skiing Yeti Mountain 1 Skiing Yeti Mountain 2 Skiing Yeti Mountain 3 Skiing Yeti Mountain 4

Skiing Yeti Mountain (App Store-Link) ist eine am 20. Mai dieses Jahres neu im App Store erschienene Universal-App, die sich kostenlos auf alle iPhones, iPod Touch und iPads laden lässt, die neben 53,1 MB an freiem Speicherplatz auch über iOS 8.0 oder neuer verfügen. Eine deutsche Lokalisierung sucht man bisher vergebens, dafür wurde aber schon eine Anpassung an die Displays der iPhone 6-Generation vorgenommen.

Skiing Yeti Mountain ist ein wirklich spaßiges Casual Game im Retro-Pixel-Look, bei dem es darauf ankommt, einen Slalom-Parcours möglichst schnell zu absolvieren. Das Ganze wird über eine Touchscreen-optimierte Steuerung mit nur einem Finger abgewickelt: Der Finger wird auf das Display gelegt und nur nach links oder rechts geschoben, um die Slalom-typischen Richtungswechsel vornehmen zu können. In diesem Fall haben die Entwickler von Featherweight Games ganze Arbeit geleistet, die Navigation geht präzise und leicht von der Hand.

Höheres Erfahrungslevel in Skiing Yeti Mountain = neue Ausrüstungsgegenstände

Nichts desto trotz wird es spätestens nach 10 von über 100 Leveln schwer, die vorgegebene Zeit zu unterbieten und damit entsprechende Goldmedaillen einzuheimsen. Immer wieder gibt es auch erschwerende Hindernisse wie Eisplatten, die die Steuerung außer Gefecht setzen, oder Tiefschnee, der den Skifahrer deutlich verlangsamt. Ist man doch einmal erfolgreich gewesen, steigt nicht nur das Erfahrungslevel des Spielers, sondern er kann sich auch nach und nach über mehr als 90 verschiedene Ausrüstungsgegenstände für seinen Skifahrer, darunter Mützen, Hosen und Schals, freuen.

Aufgrund des kostenlosen Freemium-Charakters von Skiing Yeti Mountain gibt es im Spiel zwischen den einzelnen Leveln immer wieder auch Werbevideos, die glücklicherweise nach einigen Sekunden übersprungen werden können. Wer diese dauerhaft entfernen will, tätigt einen einmaligen In-App-Kauf von 2,99 Euro. Aktuell zeigen die Entwickler mit einem Banner zu Beginn des Spiels auch ihre soziale Ader: Sie spenden 50% der Einnahmen von Skiing Yeti Mountain für die Opfer des verheerenden Erdbebens in Nepal. Eine bemerkenswerte Aktion, die auch wir nur gutheißen können.

Der Artikel Skiing Yeti Mountain: Pixel-Skifahren-Entwickler spenden 50% der Einnahmen an Nepal-Opfer erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leicke enthüllt USB-C Dock und Adapter

Das Unternehmen Leicke aus Leipzig hat nun einen USB-C Dock und Adapter vorgestellt, der ab Juni 2015 am Markt erhältlich ist und mit rund 30 Euro zu Buche schlagen wird. Für alle Besitzer vom neuen MacBook 12-Zoll mit USB-C Port könnte dieses Zubehör von Interesse sein, um diesen noch recht exklusiven Anschluss auch mit mehreren Schnittstellen benutzen zu können.

USB-C Dock

Der neue USB-C Dock lässt sich über Apples Anschluss bequem mit dem neuen 12-Zoll MacBook verbinden. An den Adapter kann dann ein Ethernet-Kabel angeschlossen werden. Außerdem sind noch zwei USB 3.0 Anschlüsse verfügbar. Leicke integriert ebenso einen SD- und TF-Kartenlese-Slot. Dieser Dock von Leicke kostet rund 30 Euro, wobei der Hersteller angibt, dass Nutzer hierbei von einer Plus-And-Play-Lösung profitieren können und keinerlei Treiber oder Ähnliches installieren müssen.

Neben diesem USB-C Dock verkauft das Leipziger Unternehmen Leicke noch USB-C-auf-Ethernet-Kabel sowie USB-C-auf DVI, VGA, HDMI und DisplayPort. Die Preise für diese Kabel belaufen sich auf 23 bis 30 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brasilien – Tierwelten für Kinder

„Brasilien – Tierwelten für Kinder“ verwandelt Kinder in kleine Tier- und Pflanzen-Experten und inspiriert die ganze Familie! Entdecken Sie über 30 brasilianische Tiere in 3 Szenerien mit interessanten Fakten. Tippen Sie auf jedes Tier, um erstaunliche Animationen und Geräusche abzuspielen. Vollständig in 12 Sprachen erzählt.

HIGHLIGHTS: 
1. Interaktives Bilderbuch mit kinderleichter Bedienung 
2. Liebevoll gestaltete Grafiken mit einer außergewöhnlichen Liebe zum Detail 
3. Mehr als 30 Tiere und 60 Animationen 
4. Vollständig vertonte Enzyklopädie mit Informationen zu allen Tieren und Pflanzen 
5. Vollständig in zwölf Sprachen erzählt mit Begleitkommentaren. Fakten für jedes Tier in Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Russisch, Schwedisch, Japanisch, Chinesisch, Portugiesisch (Brasilianisch), Türkisch, Niederländisch und Italienisch.

WP-Appbox: Brasilien - Tierwelten für Kinder (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues 15" MacBook Pro setzt weiterhin auf drei Jahre alten Grafikchip

In der vergangenen Woche hat Apple neue Mac-Computer veröffentlicht und iMac und MacBook Pro überarbeitet. Wirklich neu sind die vorgestellten Geräte jedoch nicht, da keine neue Hardware-Generation verbaut wurde. Dafür hat Apple die Preisschraube teilweise kräftig nach oben gedreht – nicht nur bei iMac und MacBook Pro. Technisch wurde beim iMac die teuerste Basisversion durch eine günstigere Version des iMac mit 5K Retina Display ersetzt. Beim MacBook Pro mit 15 Zoll Retina Display gab es...

Neues 15" MacBook Pro setzt weiterhin auf drei Jahre alten Grafikchip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Vorabversion von OS X 10.10.4 steht zum Testen bereit

os-x-update-iconApple hat eine neue Vorabversion von OS X 10.10.4 zum Beta-Test bereit gestellt. Die nun mittlerweile vierte Beta mit Build-Nummer 14E26a kann von berechtigten Nutzern als Update über den Mac App Store geladen werden. Wie bereits ihre Vorgänger liefert auch die neueste Testversion von OS ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10.4 Beta 4 veröffentlicht

Apple hat eine neue Betaversion von OS X 10.10.4 für registrierte Entwickler veröffentlicht. Sie steht schon jetzt über den Mac App Store zum Download zur Verfügung. Die dritte Beta von OS X 10.10.4 erschien vor gut zwei Wochen. Nun gibt es eine neue Beta mit der Build-Nummer 14E26a, die registrierte Entwickler über den Mac App (...). Weiterlesen!

The post OS X 10.10.4 Beta 4 veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Beweise: Apple arbeitet an einer Zeitmaschine [Satire]

NewTimeMachine

Sensationelle „Warp" schon zur WWDC Keynote am 8. Juni?

Steve Jobs wurde zu Lebzeiten nachgesagt, er könne ein „Realitätsstörfeld" erzeugen, das physikalische Gesetze ausser Kraft setzt und erwiesene Fakten ins Gegenteil verkehrt. Nun mehren sich Hinweise darauf, dass man in Cupertino längst weiter ist. Apple hat offenbar eine Zeitmaschine entwickelt, die bereits eine gewisse Marktreife aufweist. Heute sind dafür erste Beweise aufgetaucht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lara Croft: Relic Run für iPhone und iPad erschienen: Endless-Runner mit neuen Ideen

Lara_Croft_Relic_Run_iconWenn heute ein Endless-Runner rauskommt, dann fragt man sich schon, warum der so spät kommt. Erst recht, wenn er Lara Croft als Hauptdarstellerin hat. Die bietet sich ja regelrecht an für so ein Spiel. Square Enix, der Herausgeber von Lara Croft: Relic Run, hat hier aber einiges an der Spielweise des Endlos-Laufspiels weiterentwickelt, worauf ich kurz eingehen will.

Zunächst aber das Übliche: Du steuerst Lara Croft mit den bekannten Wischgesten bei ihrem Lauf durch unwegsames Gelände. Du kannst rutschen, springen oder die “Spur” wechseln”. Auf dem Boden liegen auch die von anderen Spielen dieser Art bekannten Münzen rum, die Du beim Laufen einsammelst, um sie dann später im Shop gegen Verbesserungen einzutauschen.

Bitte jetzt nicht Gähnen, denn jetzt kommen die neuen Dinge:

Lara kann auch an Wänden entlanglaufen, das ist am Anfang so überraschend, dass man mehrere Anläufe braucht. Sie kann auch Fahrzeuge, wie Quads und Motorräder benutzen und auf Gegner schiessen, die sie in Höhlen erwarten. Bisher gibt es drei Spielwelten: den Tempel im Dschungel, die Ruinen in der Wüste und den Gebirgspass. In jeder dieser Welten suchst Du nach Relikten, erlebst neue Herausforderungen und neue Gegner. Am Ende jeder Welt wartet ein Endgegner auf Dich, der nicht so einfach abgeknallt werden kann.

Man hat es hier also mit einer Art Temple Run zu tun, wo viele Elemente neu hinzugefügt wurden. Fast wäre man versucht “weniger ist mehr” zu rufen, aber damit tut man den Entwicklern Unrecht, denn die haben versucht, das Temple-Run Prinzip weiterzuentwickeln. Und das ist schon gelungen.

Kritik sei aber auch erlaubt: Ich finde die sicher gute und abwechslungsreiche Grafik zum Teil so überladen, dass das nächste Hindernis garnicht entdeckt wird. So braucht man sehr viele Anläufe und ist natürlich versucht, Lara einfach wiederzubeleben. Das geht am Anfang auch noch, aber irgendwann ist Schluss und dann heisst es entweder mit echtem Geld zahlen oder Werbeclips ansehen. Bei der Bedienung ist mir noch aufgefallen, dass ich mehrfach beim hektischen Streifen über das Display ungewollt in den Pause-Modus gewechselt bin. Das tut direkt vor einem Hindernis nicht besonders gut, ist der Gesundheit von Lara nicht förderlich.

Fällt oder stürzt Lara, ist das Spiel zuende. Man kann aber durch den Einsatz von Ankh-Kreuzen die Läuferin nochmal zum Leben erwecken. Manchmal geht das auch durch das Ansehen von Werbeclips, die durchaus 30 Sekunden und mehr dauern können. Zu dumm nur, dass es passieren kann, dass Lara dann nach ein, zwei Sekunden wieder stürzt und man die Werbung eigentlich umsonst angesehen hat. Zudem die Spots sich auch noch schnell wiederholen und von den üblichen Herausgebern sind, die mit In-App-Käufen soviel Geld verdienen, dass sie auch extrem werben können.

Der Shop ist prall gefüllt mit allem, was Lara schneller, gefährlicher und besser macht. Manches kann man sich erlaufen, aber die Zweitwährung Juwelen, die kann schon teuer werden. Aber das kennt man ja von den Free-to-Play-Spielen…

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, das Spiel mit facebook zu verbinden und dann gegen Freunde zu laufen oder diesen das Laufen per Fluch zu erschweren. Angezeigt wird dann auch, wie weit die Freunde gelaufen sind, was ein kleiner Zusatzansporn sein kann.

Insgesamt ist Lara Croft Relic Run ein unterhaltsames und eher schwierigeres Endloslaufspiel, das zwar an Temple Run erinnert, aber auch einige neue Ideen mitbringt.

Lara Croft: Relic Run läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 7.0 und neuer. Das Spiel ist in deutscher Sprache und braucht 141 MB Speicherplatz. Es kann kostenlos gespielt werden und finanziert sich durch In-App-Käufe und Werbung.

Lara Croft: Relic Run ist eine Herausforderung für alle, die Endlos-Runner mögen: Mehr Abwechslung, aber auch schwerer zu erkennende Hindernisse. Mit Motorrad oder Quad erreicht man gute Geschwindigkeiten, das Entlanghangeln an Wänden ist ebenfalls neu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10.4 in neuer Beta erschienen

Alle Teilnehmer des Betaprogramms haben ab sofort die Möglichkeit , eine neue Betaversion von OS X 10.10.4 zu laden. Laut Updatebeschreibung zu OS X 10.10.4 Yosemite bittet Apple erneut darum, besonders intensiv in den Bereichen Fotos, Migrations-Assistent sowie Unterstützung für Arabisch und Hebräisch zu testen. Sichtbare Neuerungen fielen weiterhin nicht auf - schon in den letzten Builds su...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht 4. Beta von OS X Yosemite 10.10.4

Der Mac App Store darf angeworfen werden – jedenfalls dann, wenn man eine Entwickler-Version oder die öffentliche Beta-Version von OS X Yosemite 10.10.4 verwendet, denn dafür gibt es jetzt ein Update. Apple hat Beta Nummer 4 veröffentlicht.

Ab sofort kann man bei Apple die vierte Beta-Version von OS X Yosemite 10.10.4 herunterladen, wenn man denn ein Beta-Tester ist. Dafür muss man entweder ein OS-X-Entwickler mit entsprechendem Zugang sein oder sich bei Apple kostenlos für die öffentliche Beta-Version angemeldet haben. Die Build-Nummer lautet 14E26a.

Die letzte Beta von OS X Yosemite 10.10.4 liegt erst zwei Wochen zurück, seinerzeit wurde auch iOS aktualisiert, wovon derzeit noch nichts zu sehen ist. OS X Yosemite 10.10.4 wird im Gegensatz zu 10.10.3 weniger neue Features oder sichtbare Änderungen mitbringen, stattdessen kümmert sich Apple eher um Veränderungen unter der Haube, etwa Fehlerbehebungen. OS X Yosemite 10.10.3 brachte den Aperture- und iPhoto-Ersatz Fotos mit sowie neue Emojis und ein verbessertes Emoji-Auswahlmenü.

Damit wird OS X Yosemite eher ein Update werden wie die ersten beiden kleineren Updates, denn auch in 10.10.1 und 10.10.2 hat sich eher wenig geändert – sehr zum Leidwesen der Anwender, denn in OS X Yosemite wurde ein WLAN-Bug eingeführt, der trotz anders lautender Versprechen erst in 10.10.3 nachhaltig behoben wurde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10.4 Beta 4 für Entwickler und Anwender: Download steht bereit

Rund zwei Wochen ist es her, dass sich Apple letztmalig offiziell zum Thema OS X 10.10.4 zu Wort gemeldet hat. Vor exakt 15 Tagen veröffentlichten die Entwickler aus Cupertino die dritte Beta zu OS X 10.10.4. Vor wenigen Minuten wurde die Betaphase fortgeführt und ab sofort kann OS X 10.10.4 von eingetragenen Entwicklern heruntergeladen werden. Doch nicht nur das. Auch eine neue öffentliche Beta, für Anwender, die sich zum OS X Betaprogramm angemeldet haben, steht als Download bereit.

osx10104_b4

Apple veröffentlicht OS X 10.10.4 Beta 4

Die neue Build trägt die Versionsnummer 14E26a und kann in gewohnter Manier über das Apple Dev Center und den Mac App Store heruntergeladen werden. Während OS X 10.10.3 unter anderem mit der neue Fotos-App größere Veränderungen brachte, kümmert sich Apple mit OS X 10.10.4 primär um Fehlerverbesserungen.

Zu einem Zeitplan gibt es keine offizielle Ankündigung. Wir gehen allerdings davon aus, dass die finale Version von OS X 10.10.4 im kommenden Monat das Licht das Welt erblickt. Neben OS X Yosemite arbeitet Apple intern bereits intern am Nachfolger OS X 10.11. Im kommenden Monat wird Apple im Rahmen der WWDC 2015 einen ersten Ausblick geben und vermutlich die erste Beta zu OS X 10.11 freigeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsofts digitaler Assistent Cortana kommt für Android und iOS

Microsofts digitaler Assistent Cortana kommt für Android und iOS

Das Gerücht ging schon länger rum, nun wird Microsoft offiziell: Die Assistenz-App Cortana soll auch auf Android und iOS umgesetzt werden. Allerdings mit geringerem Funktionsumfang.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix: Ist das Angebot zu schwach?

Netflix

In den letzten Monaten haben wir Netflix in Österreich getestet und es auch ausgiebig ausgereizt und viele Serien angesehen. Vergleicht man jedoch das Angebot in Österreich mit dem Angebot aus den USA, muss man feststellen, dass wir nur einen Bruchteil der Serien und Filme einsehen können und das ist auf Dauer etwas schade. Langsam sind wir nach gut 3 Monaten an dem Punkt angekommen, dass wir jede interessante Serie gesehen haben und kein neues Material mehr nachkommt. “Better Call Saul” und auch andere Netflix-Serien sind zwar sehr sehenswert, sind aber nur sehr spärlich gesät und dauern nicht lange (Better Call Saul – 10 Folgen). Aus diesem Grund wird Netflix langsam aber sicher langweilig und es lässt sich ein Trend erkennen.

Man kündigt einfach nach einer Zeit
Auf der Facebook-Seite von Netflix haben wir ein interessantes Phänomen beobachtet, welches für Netflix selbst nicht gerade gut sein dürfte. Ist eine neue Serie online gestellt worden, wird das Netflix-Abo aufgenommen und die Serie binnen einem Monat angesehen. Dann ebbt das Interesse stark ab und die meisten kündigen ihr Abo dann nach kurzer Zeit wieder. Startet die nächst Staffel der Serie bei Netflix geht das Spiel wieder von vorne los. Somit schafft es Netflix nicht den Kunden mit seinem Angebot auf Dauer zu binden, sondern schafft durch die immer wieder auftretenden Serienstarts Kunden, die das Angebot nur nutzen, wenn auch ihre Serie wieder mit neuen Folgen ausgestattet werden. Dies kommt den Endkunden günstiger als beispielsweise die Staffel direkt im Handel zu kaufen, oder im TV auf die Einzelausstrahlung zu warten.

Wie nutzt ihr Netflix und Co?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10.4: Apple gibt Beta 4 für Entwickler und Tester frei

Apple hat gerade die vierte Beta von OS X Yosemite 10.10.4 freigegeben.

Entwickler und Teilnehmer des “AppleSeed”-Programms können die vierte Beta wie gewohnt über den Mac App Store beziehen. Außergewöhnliche Neuerungen sind, Stand jetzt, nicht bekannt. Es geht wohl in erster Linie um Fehlerbehebungen.

Yosemite Wallpaper 5

Auf der WWDC dürfte die finale Freigabe für alle User erfolgen. Die WWDC beginnt am 8. Juni in San Francisco.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meister Cody – Talasia: Neues Mathe-Lernspiel für Grundschulkinder mit Monatsabo für 9,99 Euro

Die neue App Meister Cody – Talasia verspricht nach sechs Wochen 150% bessere Ergebnisse im Rechnen.

Meister Cody 1 Meister Cody 2 Meister Cody 3 Meister Cody 4

Update am 28. Mai: Nach Rücksprache mit den Machern von Meister Cody möchten wir euch noch ein paar ergänzende Informationen mit auf den Weg geben. Meister Cody richtet sich vornehmlich an Dyskalkulie-erkrankte Kinder. Das Forschungsgeld ist der Uni Münster zu Gute gekommen, die Aufgaben und Programme entwickelt haben, dessen Ergebnis wissenschaftlich belegt, dass durch das Training die Fertigkeiten beim Rechnen um 150 Prozent steigen.

Meister Cody hat die Forschungsergebnisse als iPad-App umgesetzt. Durch das monatliche Abonnement wird die Weiterentwicklung finanziert. Wer auf der Suche nach einem einfachen Mathe-Lernspiel ist, wird im App Store aber deutlich günstigere Alternativen finden, die jedoch nicht auf wissenschaftliche Ergebnisse zurückgreifen werden.

Artikel vom 26. Mai: Meister Cody – Talasia (App Store-Link), eine reine iPad-App, steht kostenlos im deutschen App Store zum Download bereit und benötigt zur Installation neben 299 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 6.0 oder neuer. Entgegen der Beschreibung im App Store, die von einer englischen Sprachversion ausgeht, lässt sich Meister Cody – Talasia auch in deutscher Sprache absolvieren.

Meister Cody – Talasia sieht sich als ganzheitliche Mathematik-Lern-Anwendung für alle Kinder im Grundschulalter, also aus der Klasse 1 bis 4, die vom Düsseldorfer Entwicklerteam Kaasa health GmbH in Zusammenarbeit mit Psychologen der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster (WWU) entstanden ist. Sie soll auch Kindern mit Dyskalkulie und Rechenschwäche dabei helfen, sich mit den Themen der Mathematik anzufreunden. Laut eigener Aussage der Entwickler sind nach Ablauf des sechswöchigen Trainings (5 Tage die Woche, 30 Min/Tag) um 150% bessere Ergebnisse im Rechnen zu erwarten.

Meister Cody – Talasia beruht unter anderem „auf einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprogramm des psychologischen Instituts der Universität Münster, dem CODY-Projekt“ (App Store-Beschreibung) und konnte bis dato bereits Fördergelder in Höhe von 750.000 Euro einsammeln.

In insgesamt 19 verschiedenen Lernspielen können Kinder ab sechs Jahren nach und nach ihren Lernfortschritt im Fach Mathematik verbessern und werden dazu zeitgleich mit einer unterhaltsamen, animierten Geschichte um einen König und seine Untertanen, spannenden Lernspiel-Namen wie „Drachenwaage“ und einem täglichen spielerischen Abschluss im Palastgarten motiviert.

Erstellung eines Nutzer-Accounts notwendig & teures Abo-Modell

Leider hat dieses Lernkonzept auch so seine Tücken: Bevor die Kleinen überhaupt die erste Aufgabe in einem etwa 30-minütigen Einstufungstest absolvieren können, ist es vorab notwendig, auf der Website von Kaasa health ein Nutzerkonto mit E-Mail-Adresse, Vor- und Nachnamen zu erstellen. Nach kurzer Zeit erhält man dann ein Passwort per Mail geschickt, mit dem man sich in der App einloggen kann. Nach dem Anfangstest steht dem kleinen Nutzer die erste Lerneinheit mit insgesamt fünf Tages-Lektionen kostenlos zur Verfügung. Möchte man Meister Cody – Talasia danach weiter nutzen, wird ein monatliches Abo von 9,99 Euro fällig, um alle Inhalte freizuschalten. Auf der Website von Kaasa health belaufen sich die monatlichen Kosten sogar auf 19,99 Euro, sofern man die browserbasierte Lernvariante zusätzlich zur iOS- oder Android-App nutzen möchte.

Auch wenn es den Eltern der kleinen Mathematik-Künstler ermöglicht wird, den Lernfortschritt ihrer Kleinen über regelmäßige E-Mails und einen Zwischentest nach 30 Tagen zu verfolgen, scheint mir persönlich der Preis für dieses Mathe-Lernspiel zu hoch gegriffen worden zu sein. Zudem sorgt der Online- und Account-Zwang nicht gerade für Behagen in der Magengrube, sondern lässt ein skeptisches Gefühl zurück.

Bedenkt man, dass für das Projekt bereits 750.000 Euro an Fördergeldern eingesammelt und eine Unterstützung seitens des Bundesministerium für Bildung und Forschung vorliegt, fragt man sich, warum ein monatliches Abo von 9,99 Euro bzw. 19,99 Euro erforderlich ist. Laut AGBs auf der Kaasa health-Website muss das Abonnement vom Nutzer per E-Mail gekündigt werden, sonst verlängert es sich um einen weiteren kostenpflichtigen Monat.

Der Artikel Meister Cody – Talasia: Neues Mathe-Lernspiel für Grundschulkinder mit Monatsabo für 9,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store Aktion: Zahlreiche Top-Apps für nur 0,99 Euro

Apple bietet derzeit in einer besonderen Aktion im App Store 24 ausgewählte Apps zum Preis von nur je 0,99 Euro an. Neben Spielen gibt es auch Foto-Apps sowie Applikationen aus dem Bereich der Dienstprogramme. Werft einfach einen Blick auf die Aktion, für die auf der Startseite im App Store geworben wird.

App Store Aktion

In der Auswahl zur App Store Aktion stehen insgesamt 13 verschiedene Spiele sowie 11 Apps aus den übrigen Programmen zur Verfügung. so bekommt ihr unter anderem die Foto-Apps Enlight oder auch Fotograf. Einige Bildungs-Apps wie den „Atlas der menschlichen Anatomie“ gibt es ebenso für nur 0,99 Euro. Anbei findet ihr noch eine Liste zu den Spielen aus dem Angebot.

  • Teenage Mutant Ninja Turtles
  • Cut the Rope 2
  • Shadowmatic
  • FOTONICA
  • Tempo
  • KAMI

Wie lange diese Aktion im App Store gültig ist, schreibt Apple nicht. Bei Interesse an einer dieser Apps solltet ihr demnach so schnell wie möglich zuschlagen, um diese zum Top-Preis von nur 0,99 Euro kaufen zu können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vierte Beta von OS X 10.10.4 steht im Developercenter bereit

Gerade eben hat Apple die vierte Beta von OS X 10.10.4 veröffentlicht. In den ersten drei Betas waren keine auffälligen Änderungen zu sehen, sollten sich diesmal welche zeigen tragen wir diese sofort nach. Wahrscheinlich ist, dass unter der Haube die Integration von Apples neuem Musikstreaming-Dienstes vorbereitet wurde, welcher auf der kommenden WWDC vorgestellt werden könnte. Dass […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: iOS 9 mit Force Touch und verbesserten iMessage

Gerücht: iOS 9 mit Force Touch und verbesserten iMessage auf apfeleimer.de

Apple wird in rund zwei Wochen auf der WWDC 2015 erstmals Einblicke in iOS 9 geben und wenig verwunderlich herrscht schon jetzt Hochbetrieb in der Gerüchteküche über das Update des […]

Der Beitrag Gerücht: iOS 9 mit Force Touch und verbesserten iMessage erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Cortana für iOS, YouTube ohne Vollbild und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

The Island: Castaway kostenlos

Das Survival-Adventure-Game kann aktuell kostenlos heruntergeladen werden  – Ihr spart fast 12 Euro bei beiden Versionen:

The Island: Castaway® (Full)
(201)
4,99 € Gratis (iPhone, 138 MB)
The Island: Castaway™ (Full)
(19)
6,99 € Gratis (iPad, 161 MB)
The Island: Castaway® HD (Full)
(254)
6,99 € Gratis (150 MB)

YouTube-Web ohne Vollbild

Auf dem iPad lassen sich eingebettete YouTube-Videos im Web nicht mehr im Vollbild-Modus abspielen. In der App ist dagegen alles in Ordnung:

YouTube YouTube
(20985)
Gratis (universal, 34 MB)

Neues Spiel der Subway Surfers-Macher

Das Game trägt den Titel “Blades of Brim” und wird am 4. Juni erscheinen, ein erster Trailer bietet einen Vorgeschmack:

Subway Surfers Subway Surfers
(40630)
Gratis (universal, 74 MB)


Direktlink

Firefox für iOS ist so gut wie fertig

Der beliebte Desktop-Browser hat die Beta-Phase schon fast erreicht. In Kürze rechnen wir mit einem Release-Datum.

VW rüstet mit Apps fürs Auto auf

VW will nicht nur CarPlay, sondern auch Android Auto und MirrorLink unterstützen. Starttermine unklar!

Cortana für iOS

Microsoft bringt den Sprachassistenten Cortana nun offiziell auf iOS und Android. Das genaue Startdatum folgt in Kürze.

Siri Cortana Werbung

iTopnews-App des Tages

Das Adventure aus den Amazon-Game-Studios bietet tolle Grafiken und eine gute Story:

Til Morning Til Morning's Light
(45)
6,99 € (universal, 805 MB)

Neue Apps

Bewegt den Ball durch die hübschen Level und lasst ihn nicht fallen:

ShobonFlip ShobonFlip
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 128 MB)

Die beliebte Musik-App-Reihe von KORG wurde um eine Anwendung erweitert:

KORG iM1 KORG iM1
(7)
19,99 € (iPad, 85 MB)

Das Rennspiel bietet eine gute Grafik, 25 unterschiedliche Fahrzeuge und viele Strecken:

Turbo Wheels Turbo Wheels
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 192 MB)

Dreht die Formen so, dass Ihr richtig ins Ziel kommt:

Flite Flite
(14)
Gratis (universal, 13 MB)

Das Adventure hat einen besonders charmanten Stil:

DNO - Rasa DNO - Rasa's Journey
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 63 MB)

Das witzige Arcade-Game wird mit zwei Spielern gezockt:

Flamoos Flamoos
Keine Bewertungen
0,99 € (iPad, 42 MB)

Updates

Die Karten-App erhält ein frisches Design, bessere Listen und mehr:

City Maps 2Go Pro » Offline Karten und Reiseführer City Maps 2Go Pro » Offline Karten und Reiseführer
(10140)
4,99 € (universal, 42 MB)

Die Story des Action-Games wurde erweitert und kommt mit neuen Gegnern, Schiffen und mehr:

Strike Wing: Raptor Rising
(16)
2,99 € (universal, 47 MB)

Die Chromecast-App bekam ein frisches Design spendiert:

Chromecast Chromecast
(153)
Gratis (universal, 14 MB)

Die ToDo-Liste bietet nun Ordner, Kategorien und erlaubt das Drucken von Aufgaben:

Orderly - Reminders, Tasks & To Do Lists Orderly - Reminders, Tasks & To Do Lists
(13)
0,99 € (universal, 17 MB)

Die Gesundheits-App verfügt nun über die Möglichkeit, Fotos mit Coaches zu teilen:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vierte Beta von OS X 10.10.4 an Tester und Entwickler verteilt

Apple hat am Abend die vierte Vorabversion von OS X Yosemite 10.10.4 für Tester und Entwickler verteilt. Welche Neuerungen das Update mit sich bringt, ist noch nicht klar. Wir gehen von den üblichen Fehlerbehebungen und Performance-Verbesserungen aus.

Der Download kann im Mac App Store einfach angestoßen werden. Mit der endgültigen Freigabe der Software-Aktualisierung ist in der Zeit um der Entwicklerkonferenz zu rechnen.

Da auch bisherige Betas keine neuen Funktionen, sondern lediglich Verbesserungen brachten, kann allerdings von einem kleinen Update ausgegangen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verschmelzung mit Tastatur: Ist bald kein Trackpad mehr nötig?

Mit dem Force-Touch-Trackpad inklusive haptischem Feedback schickt Apple das klassische Trackpad so langsam in den Ruhestand. Dass man aber noch weiter denkt, zeigt ein neues Patent, das die Kalifornier nun zugesprochen bekamen.

490290_560x996_Fit

In Zukunft könnte das Trackpad nämlich mit der Tastatur verschmelzen. Ein neues Patent liefert dafür zumindest allen Grund zu Spekulationen. Demnach würde jede einzelne Taste einen Touchsensor beinhalten, der natürlich auch druckempfindlich ist und merkt, wie fest man aufdrückt.

Unterschiedliche Interaktionen durch bestimmte Tippstärke seien wie beim Force-Touch-Trackpad kein Problem. Des Weiteren soll es durch gleichzeitiges Tippen und Ausführen von Gesten den Arbeitsfluss wesentlich erhöhen, da mit der einen Hand geschrieben und mit der anderen gestikuliert werden kann.

Die Fusionierung hätte aber auch noch andere Vorteil: So wird beim Wegfallen des Trackpads gerade im neuen MacBook wesentlich mehr Platz geschaffen, der für weitere Akkus genutzt werden kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beddit Smart: Zahlreiche Verbesserungen für den iPhone-Schlafsensor

beddit-headerDen Beddit-Schlafsensor haben wir hier bereits ausführlich vorgestellt. Das auf der Matratze befestigte Sensorband liefert detaillierte Schlafüberwachungsdaten, darunter Schlafzeit, Herzfrequenz oder auch die Atemzüge pro Minute. Jetzt steht die Beddit-App komplett überarbeitet in Version 2.0 zur Verfügung. Darüber hinaus soll mit Beddit Smart eine neue Version des Sensors die Schlafüberwachung weiter vereinfachen. Der Aufbau der mit Apples HealthKit korrespondierenden Beddit-App wurde von den Entwicklern grundlegend geändert. In der Standardansicht ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatte auf iOS-Apps; Updates für AdwareMedic und Cocktail

Rabatte auf iOS-Apps - im iOS-App-Store gibt es mehrere bekannte Apps derzeit vergünstigt für je 0,99 Euro, darunter Cut the Rope 2, Enligh

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abenteuerspiel The Island: Castaway kurzzeitig in der Vollversion für iPhone, iPad und Mac gratis

The_Island_Castaway_IconHeute gibt es für Euch ein Spiel, das von den Nutzern mit 4,5 Sternen bewertet wurde und ohne In-App-Käufe auskommt. Das ist mittlerweile ja schon eine Seltenheit. Deshalb ist das Spiel auch nur kurze Zeit kostenlos und sollte von Euch gleich nach dem,Lesen des Artikels geladen werden.

The Island: Castaway (Full) (iPhone und iPod Touch / iPad / Mac) ist die Vollversion einen Spiels, das sich schlecht in die üblichen Kategorien einteilen lässt, weil es mehrere Spiel-Genres verbindet und so ein neuartiges Spielerlebnis schafft. Kurz gefasst geht es darum, ob Du als Schiffsbrüchiger auf einer einsamen Insel überleben könntest und wie Du von dort zurückkommen kannst.

Du bist nämlich auf einer einsamen Insel gestrandet, nachdem das Kreuzfahrtschiff, mit dem Du unterwegs warst,  gesunken ist. Nun musst Du fischen, die Jagd auf Wildschweine lernen, Schlangen fangen und seltene Pflanzen finden. In Zusammenarbeit mit anderen Gestrandeten findest Du Werkzeuge, Nahrung und einiges mehr. Mehrere parallele Handlungsstränge wurden so aufgebaut, so dass immer etwas zu tun ist. Erkunde die rätselhafte Insel und finde Hinweise, löse mehr als 200 abwechslungsreiche Quests und entschlüssele antike Schriften. Deine einzige Chance, wieder nach Hause zu kommen, ist die Lösung dieser Rätsel.

Mein Tipp: Besser auf iPad oder Mac installieren (wenn Ihr die Möglichkeit habt). Auf iPhone und iPod Touch ist die Grafik doch sehr klein – und da man immer wieder Gegenstände, wie zum Beispiel Früchte suchen muss, ist ein größerer Bildschirm besser. Die Musik ist sehr angenehm – man kann die auch einfach so nebenbei laufen lassen. Das Spiel hat einige logische Fehler, aber das tut dem Spielspaß keinen Abbruch. Es ist immernoch ein Spiel und keine realitätsnahe Simulation.

The Island: Castaway (Full) läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 5.1.1. Das Spiel braucht 144 MB Speicherplatz, ist in deutscher Sprache und kostet normal 4,99 Euro.

The Island: Castaway HD (Full) läuft auf iPad ab iOS 5.1.1 und belegt 157 MB. Das Spiel ist in deutscher Sprache. Normalpreis: 6,99 Euro.

The Island: Castaway (Full) für den Mac braucht OS X 10.6.6 und belegt 166 MB. Das Spiel ist in deutscher Sprache und kostet normal 6,99 Euro.

Auf einer einsamen Insel treffen sich mehrere Überlebende einer Schiffskatastrophe. Löse 200 Aufgaben, um den Weg zurück in die Zivilisation zu schaffen.

Auf einer einsamen Insel treffen sich mehrere Überlebende einer Schiffskatastrophe. Löse 200 Aufgaben, um den Weg zurück in die Zivilisation zu schaffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stratego Single Player: Strategie-Spiel erhält mit Update neue Napoleon-Kampagne

Freunde von taktischen Strategie-Spielen wird die Neuigkeit aus dem Hause Youdagames, den Entwicklern von Stratego Single Player, sicherlich freuen.

Stratego Single PlayerStratego Single Player (App Store-Link) ist eine Universal-App, die sich zum aktuellen Preis von 2,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen lässt und auf dem beliebten Brettspiel mit dem gleichen Titel basiert. Das Gesellschaftsspiel wurde laut Angaben von Youdagames mehrere Millionen Mal verkauft. Die digitale Single Player-Variante lässt sich ab iOS 4.3 herunterladen und benötigt neben etwa 63 MB auch einige Englischkenntnisse, da bisher keine deutsche Sprachversion existiert.

Laut den Entwicklern von Stratego Single Player „dreht sich alles um Taktiken, Strategien und knallharte Bluffs, also um eine Mischung aus Schach und Poker“, die in insgesamt drei großen Spielmodi, einer Kampagne, einem klassischen Kampf und einem Kurzspiel angewandt werden können. Für das taktisch geprägte Gameplay gegen einen Computergegner mit drei frei wählbaren Schwierigkeitsstufen ist keine Internetverbindung notwendig, es lässt sich also auch bequem auf Reisen oder unterwegs, wo keine Datenverbindung besteht, spielen.

In Stratego Single Player kann die Schlacht von Waterloo nachgespielt werden

Im Zuge des zweihundertjährigen Jubiläums der berühmten Schlacht von Waterloo haben die Macher von Youdagames nun ein Update mit einer komplett neuen Kampagne herausgegeben, „Napoleon’s Waterloo“. Diese lässt sich für einmalige 99 Cent per In-App-Kauf in der Stratego Single Player-App herunterladen und besteht aus einer Sammlung von insgesamt 15 Leveln, in denen der Spieler Kriegsszenarien in ganz Europa im 19. Jahrhundert erlebt. Neben Paris besucht man auch das russische Moskau, sieht die Pyramiden von Ägypten und hat sich am Schluss in der berühmten Schlacht von Waterloo zu beweisen.

Das Update hält darüber hinaus für die Spieler auch eine merklich verbesserte künstliche Intelligenz und ein anpassbares Schwierigkeitslevel bereit. Wer es dann wirklich schafft, die Schlacht von Waterloo zu gewinnen, wird mit einem ganz besonderen Bonus belohnt: Die Entwickler konnten das aufstrebende Musiktalent Maedy dazu gewinnen, den „Game Over“-Track namens „All Played Out“ zu komponieren, der den erfolgreichen Gamern vorbehalten ist. Zusammen mit einer Anbindung an das Game Center, über das sich satte 58 Erfolge eintragen lassen, ist also für stundenlangen Strategie-Spielspaß gesorgt.

Der Artikel Stratego Single Player: Strategie-Spiel erhält mit Update neue Napoleon-Kampagne erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft kündigt Cortana für iOS und Android an

Nachdem Cortana auf Windows Smartphones und auch für Windows 10 ihre Dienste zur Verfügung stellt, überrascht Joe Belfiore in einem Beitrag im Windows Blog mit dem Ausblick auf einen weiteren Auftritt des digitalen Sprach-Assistenten. Wie der Corporate Vice President der OS Group von Microsoft berichtet, wird Microsofts Siri-Pendant Cortana schon bald auf den iOS und Android Plattformen vertreten sein.

cortana 1

Der Windows Kompagnon

Websuchen, Erinnerungen und Terminerstellungen werden somit auch über den Microsoft Service auf dem iPhone und iPad möglich sein. Der Vorteil gegenüber Siri soll die plattformübergreifende Umsetzung sein. Ob iOS, Android oder Windows 10, jedes Gerät soll auf die gleichen persönlichen Daten Zugriff haben. Dabei betont Microsoft, dass die meisten Cortana Aufgaben, die in Windows 10 möglich sind, auch auf iOS und Android möglich sein sollen.

Da jedoch das Apple Betriebssystem nicht alle Systemzugriffe zulässt, werden Funktionen, wie Änderungen der Einstellungen oder das Öffnen von Apps nicht verfügbar sein. Auch das “Hey Siri“ ähnliche Aktivieren wird nicht umsetzbar sein.

Damit der Microsoft Service unkompliziert auf dem Smartphone eingerichtet werden kann, bietet Microsoft eine Phone Companion App in Windows 10 an. Nach einer Konfiguration, sollen dann alle Plattformen miteinander kommunizieren können und mit Apps, wie OneDrive oder der Xbox Music App zusammenarbeiten. Auch Microsofts Zugpferd Office wird natürlich bedacht und soll mit der ständigen Synchronisation zwischen den Geräten die Arbeit erleichtern.

Die Cortana App für iOS hat noch kein festes Veröffentlichungsdatum, bis Ende dieses Jahres sollen iPhone und iPad Nutzer den Sprach-Assistenten einsetzten können. Android Smartphones werden aller Voraussicht ab Ende Juni von Cortana Besuch erhalten.

cortana 2

Cortana als Zugpferd

Mit dem Schritt Cortana plattformübergreifend zur Verfügung zu stellen, macht Microsoft erneut deutlich wie sehr das neue Betriebssystem und Dienste, wie OneDrive gepusht werden sollen. Da die Konnektivität mit Windows 10 im Fokus stehen wird und durch iOS nicht alle Funktionen umsetzbar sind, bleibt abzuwarten, wie wohl sich Cortana auf dem iPhone und iPad fühlen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kultur: Großes Update für die ARTE-App

arteDie iOS-Applikation des deutsch-französischen Kultursenders ARTE gehört ohne Frage zu den besten iOS-Auskopplungen hiesiger TV-Sender. Neben dem Kunstmagazin Culture Touch, der Musik-Applikation Tracks und der Rezeptsammlung Cuisine d’ARTE die vierte Applikation im Portfolio des öffentlich-rechtlichen Senders, bietet sich die ARTE-App heute in Version 3.7 zum Download im App Store an und bringt ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft portiert Siri-Konkurrenten Cortana auf iOS

Microsoft hat heute eine iOS-Version des Sprachassistenten Cortana angekündigt. Sie soll im Laufe des Jahres veröffentlicht werden. Auch eine Android-Fassung ist geplant, sie wird laut Microsoft bereits im Juni erscheinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Spion-Kugelschreiber mit Kamera

Gadget-Tipp: Spion-Kugelschreiber mit Kamera ab 4.19 € inkl. Versand (aus China)

Die kleinen Dinger haben zum Teil eine sehr gute Auflösung.

Der Preis spricht für sich.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Kostenlose Apps im MacAppStore am 26.5.15

Produktivität

WP-Appbox: Hüslipapier Viewer (Mac App Store) →

WP-Appbox: Magnet (Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: FreeMem (Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Nora (Mac App Store) →

Bildung

WP-Appbox: English Listening (Mac App Store) →

WP-Appbox: SPHR Certification Senior Professional in Human Resources and PHR Exam (Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: LINE (Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: WGPO-WJ2M (Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: SerialMailer Lite (Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Bass Cat - Lernen Sie Noten Lesen (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 soll Force Touch und besseres iMessage bringen (Details)

Am 8. Juni zeigt Apple auf der WWDC iOS 9. Weitere Details sind im Vorfeld durchgesickert.

Gestern am späten Abend hatten wir bereits darüber berichtet, dass Apple vor allem Fehlerbehebungen ins Visier nimmt. Ein neuer Report von 9to5Mac legt nun nahe, dass es viele weitere Detail-Verbesserungen gibt:

Force Touch

– Geschwindigkeit, Stabilität und Sicherheit werden optimiert

– iOS 9 ist auf Force-Touch-Bedienung ausgerichtet. Allerdings dürfte Apple auf der WWDC wenig dazu verraten. Erste Geräte, vornehmlich das iPhone 6S oder iPhone 7, werden Force Touch dann ab Herbst ausführen können.

– iMessage soll es ermöglichen, Lesebestätigungen von vordefinierten Kontakten zu erhalten.

– Apple plant bei Gruppenchats die (nicht zwingende) Option von Lesebestätigungen.

– Womöglich verzichtet Apple auf die Game-Center-App. In ersten internen Builds von iOS 9 taucht die App nicht mehr auf. Die Game-Center-Anbindung dürfte künftig über einzelne Spiele laufen.

Außerdem soll es, wie mehrfach berichtet, verbesserte Maps mit Einbindung des Öffentlichen Nahverkehrs geben. Auch ein Splitscreen für zwei parallel auf dem Screen nutzbare Apps soll möglich werden. Unter Umständen ist das aber nur auf dem größeren und weiter heiß gehandelten iPad Pro mit 12″ möglich, das für den Herbst in der Gerüchteküche erwartet wird.

Eure Erwartungen an iOS 9?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bandai Namco und “Crossy Road”-Entwickler Hipster Whale kündigen “Pac-Man 256” an

Bandai Namco und “Crossy Road”-Entwickler Hipster Whale kündigen “Pac-Man 256” an

Im Sommer 2015 wird mit Pac-Man 256 ein neues Mobile Game im AppStore erscheinen, denn Bandai Namco hat sich mit Hipster Whale, dem Entwicklerstudio hinter dem Kultspiel Crossy Road (AppStore), zusammengetan, um einen der größten Helden der Videospiele-Geschichte neues Leben einzuhauchen.

Pac-Man 256 ist wie Crossy Road (AppStore) ein Endless-Runner, bei dem ihr euch mit Pac-Man durch ein endloses Labyrinth mampft, während der “Level 256 Glitch” euch im Nacken klebt. Level 256 war in dem klassischen Pac-Man das letzte Level, das aufgrund eines technischen Umstandes, der via Schleife Früchte am unteren Bildschirmrand zeichnete, unlösbar war.

Diesen aufgrund technischer Limitationen entstandenen Bug nimmt man nun also als Verfolger, der Pac-Man ordentlich Beine macht (wobei, nein, die hat er ja gar nicht…). Trotzdem solltet ihr möglichst schnell durch die Labyrinthe wandern, die aber natürlich auch wieder von vielen kleinen Monstern besiedelt werden. Mehr Infos zu Pac-Man 256 gibt es spätestens zum Release, der im Sommer 2015 erfolgen soll. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Til Morning’s Light (mit Video)

Das neue Premium-Game Til Morning’s Light haben wir heute zur App des Tages gekürt.

Gestern bereits in den besten iOS-Apps der Woche aufgekreuzt, jetzt noch einmal separat gewürdigt: Die Mischung aus Action und Puzzler ist universal und extrem gelungen.

Ihr werdet in die Rolle eines verfluchten Mädchens gesteckt, das aus dem Haus, welches Ihr Gefängnis ist, entkommen möchte. Dabei erkundet Ihr das Gelände und entdeckt so manches Geheimnis.

Der Weg nach draußen ist voller Rätsel und Kämpfe gegen Monster. Ständig müsst Ihr nachdenken, kombinieren und auch regelmäßig mit unheimlichen Gegnern fertig werden.

Til Mornings Light Screen

Dazwischen gibt es spezielle Grusel-Momente. Insgesamt ergibt sich eine gelungene Mischung der drei Genres. In den Kämpfen stehen unterschiedliche Waffen und Fähigkeiten zur Verfügung, die nach und nach mehr und stärker werden.

Til mornings light

Zwar läuft die Sprachausgabe auf Englisch, die App ist jedoch mit deutschen Untertiteln versehen. Die Entwickler verzichten auf In-App-Käufe. Das Spiel wird viele Stunden fesseln, versprochen. (ab iPhone 4S, ab iOS 8, deutsch)

Til Morning Til Morning's Light
(44)
6,99 € (universal, 805 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 mit Unterstützung von Force Touch sowie verbessertem iMessage

In knapp zwei Wochen zeigt Apple erstmals iOS 9 und gibt dann einen Ausblick auf die nächste große Version des mobiles Betriebssystems. Wie üblich kursieren im Vorfeld wieder zahlreiche Gerüchte rund um die neuen Funktionen. So soll Apple den Schwerpunkt auf Geschwindigkeit, Stabilität und Sicherheit gelegt haben, dafür nur wenige neue Funktionen einführen. Der Gerüchteküche zufolge enthält iOS...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

o2 und Telekom informieren: TripleSim, MobileTV und Mobilfunk-Frequenzauktion

trip-simNach den Statistiken zu Vodafones Fortschritten beim Ausbau des eigenen Netzes, melden sich am heutigen Dienstag auch die Telefonica-Tochter o2 und die bonner Ex-Monopolisten der Telekom mit kleinen Info-Häppchen zu Wort. So informiert o2 über die bevorstehende Auktion von 31 Bietblöcken im 270 MHz Mobilfunkspektrum, die morgen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Patent: Fusion Keyboard könnte Touchpad ersetzen

Apple wurde heute ein Patent zugesprochen, das eine neuartige Tastatur beschreibt. Die Tasten sollen multitouch-fähig sein, sodass man darauf Touch-Gesten erkennen kann. Damit könnte Apple in Zukunft das Trackpad für MacBooks einsparen.

Das US-Patentamt hat heute unter der Nummer 9,041,652 ein Patent veröffentlicht, das von Apple bereits im September 2011 eingereicht wurde. Es benennt John Greer Elias und Steven J. Martisauskas als Erfinder und behandelt eine neue Tastatur, die Apple in Zukunft möglicherweise in MacBooks oder als externe Tastatur für alle anderen Macs verwenden könnte.

Das Ganze wird bei Apple “Fusion Keyboard” genannt und beschreibt, dass Tasten mit kapazitiven Touch-Sensoren ausgestattet werden, ähnlich wie der Bildschirm von iPhone, iPad, iPod touch, iPod nano und Apple Watch. Damit ist es erstmals möglich, Touch-Gesten auszuwerten und zwar ohne dass der Anwender seine Hände von der Tastatur weg bewegen muss. Es soll sogar möglich sein, gleichzeitig einen Text einzutippen und dabei den Mauszeiger zu bewegen oder mit speziellen Gesten andere Aktionen auszuführen.

Um Klicks auszuführen, wird eine weitere Ebene bei den Tasten eingeführt. Ein normaler Tastendruck bis zu Level 1 wird wie bisher als Eingabe gewertet. Drückt man tiefer bis auf Ebene 2, wird stattdessen ein Maus-Event ausgeführt, beispielsweise ein Mausklick. Hierbei handelt es sich zunächst einmal nur um ein Patent. Ob und wann Apple die Fusion-Tastatur in einem Gerät tatsächlich verbaut, geht daraus nicht hervor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 wohl mit Force Touch-Unterstützung und iMessage-Neuerungen

Vor jeder neuen Version des iOS-Betriebsystems für das iPhone und das iPad fängt die Gerüchteküche an zu brodeln. Auch beim anstehenden iOS 9 Update kommen Vermutungen auf und melden beispielsweise einen Slitscreen-Modus für das iPad, eine neue Home-App oder einen systemweite einheitliche Schriftart auf allen Geräten.

force-touch

Derzeit wird ebenso laut, dass Force Touch, das aktuell nur im Trackpad des neuen MacBook Pro und dem 12 Zoll-Modell sowie im Display der Apple Watch Verwendung findet, auch im kommenden iPhone 6s untergebracht werden soll. Hiermit soll dem Nutzer eine erweiterte Anwendung ermöglicht werden. Durch die Nutzung der Technologie können unter anderem in der Karten-App Pins gesetzt oder nach Definitionen unbekannter Wörter gesucht werden.

Ebenso soll iOS 9 mit einem angepassten Keyboard daher kommen und wirkt in seiner neuen Version um einiges schmaler, besonders im Horizontalmodus. Hier wird mutmaßlich auch die Shift-Taste wieder ins Auge gefasst werden und ebenso mit einem neuen Design versehen, um künftig besser unterscheiden zu können, ob dieselbe nun aktiv oder deaktiviert ist. Das alte Problem.

img_1096

Auch bei iMessage wird sich etwas tun. Künftig sollen Anwender entscheiden können, welche Benutzergruppen oder welche Personen den “Gelesen”-Status zu Gesicht bekommen. So kann man diese Funktion für Familie und Freunde aktiviert lassen, während alle anderen Kommunikationspartner wie Kommilitonen oder Arbeitspartner nur auf ein nichtssagendes “Zugestellt” stoßen. Das spricht für mehr Individualität in iOS.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s Jailbreak mit iOS 9 weiter möglich?

Der iOS 9 Jailbreak könnte deutlich schwieriger werden – doch schwierig heißt noch lange nicht, dass es keinen iOS 9 Jailbreak geben wird. Die Kollegen von apfeleimer.de erklären hier, was es mit dem neuen iOS 9 Anti-Jailbreak Feature “Rootless” auf sich hat, das diesen Herbst gemeinsam mit iPhone 6s und iOS 9 veröffentlicht werden soll. Bei Rootless handelt es sich um ein Sicherheitsfeature, das selbst Nutzern mit Admin-Rechten den Zugriff auf Systemdateien beschränkt. Wir erinnern uns: für Cydia ist Root-Zugriff die Voraussetzung und auch viele Jailbreak Tweaks und Cydia Apps benötigen vollen Root Zugriff auf dem iPhone oder iPad mit Jailbreak.

Dennoch stellt Rootless wohl keinesfalls ein unüberwindbares Hindernis für den iOS 9 Jailbreak dar. So dürfte zwar der Jailbreaks selbst deutlich schwieriger werden – allerdings dürften auch aus dem Herkunftsland der letzten Jailbreaks China (Pangu8 & Co.) viele Hacker und Jailbreaker ein großes Interesse am kommenden Jailbreak haben. Aber gerade in Bezug auf Cydia auf iOS 9 muss Jay Freeman aka saurik sich Gedanken machen. Aktuell ist Root-Zugriff für die Installation und Nutzung des Jailbreak App Stores zwangsläufig Voraussetzung.

Das iOS 9 Anti-Jailbreak Feature ist nicht unüberwindbar, macht jedoch den Jailbreak dennoch noch ein kleines bisschen schwieriger.

Für jedes große iOS Update seit dem allerersten iPhone gibt es einen passenden Jailbreak. Wir sind uns also SICHER, dass auch iOS 9 und das iPhone 6s bzw. iPhone 6S Plus von den jetzt enger geschnürten Sicherheitsschranken seitens Apple befreit werden kann. Allerdings ist durchaus denkbar, dass es diesen Herbst ein kleines bisschen länger dauern wird und wir vielleicht erst einen iOS 9.1 Jailbreak sehen werden.

Interessant dürfte jedoch werden, woher der Jailbreak für iPhone 6s bzw. iOS 9 kommen wird. Ist mittlerweile im Jailbreak Bereich das Zeitalter der China-Jailbreaks angebrochen oder dürfen wir dieses Jahr wieder Jailbreak News von den Evad3rs erwarten. Wir sind gespannt und halten Euch natürlich auf dem Laufenden!

The post iPhone 6s Jailbreak mit iOS 9 weiter möglich? appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WWDC: Präsentation von TV-Streaming-Dienst unwahrscheinlich

Wenn Apple am 08. Juni seine diesjährige Entwicklerkonferenz eröffnet, gilt die Vorstellung eines neuen Apple TV samt angeschlossenem AppStore und SDK für Entwickler als wahrscheinliches Keynote-Thema. Während ein vollwertiger Fernseher aus Cupertino fürs Erste vom Tisch zu sein scheint, plant man offenbar nun mit der kleinen Set-Top Box den Angriff auf das Wohnzimmer und möchte das Gerät auch als Hub für HomeKit platzieren. Schenkt man den Gerüchten Glauben, hätte Apple ab dem Herbst auch gerne einen TV-Streaming-Dienst auf das Apple TV gebracht. Hier scheitert es momentan aber anscheinend (mal wieder) an den Verhandlungen mit den Rechteinhabern und Kabelbetreibern in den USA. Wie re/code berichtet, ist es Apple bislang noch nicht gelungen, auch nur einen Deal abzuschließen, was einem Start des Dienstes noch in diesem Jahr ebenso unwahrscheinlich macht, wie eine entsprechende Ankündigung auf der WWDC. Angeblich sollen zum Start Sender wie ABC, CBS, Fox, ESPN und FX mit am Start sein und zu einem monatlichen Preis von 30,- bis 40,- US-Dollar pro Monat angeboten werden. Ein internationaler Start dürfte allerdings in noch weiterer Ferne liegen, als der in den USA.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

aargh Dinosaurs!

Sie finden sich in einem Dschungel nachdem nach dem verlorenen Tempel sah verloren. Um Ihren Unglauben haben Sie etwas mehr als einem verlorenen Tempel gefunden, Sie haben eine Welt von Dinosauriern entdeckt. Der verlorene Jurassic Welt existiert noch mit nur einem offensichtlichen Weg zu entkommen. Sie hinter den Bäumen und Holzhütten des verlorenen Stammes-Leute verstecken. Sie hören das Geräusch eines Dinosaurier näher kommen. Es wird nur eine kurze Zeit, bevor es dich findet, müssen Sie sich bewegen.

Schnelle Action in diesem Spiel, das man gegen dino Gruben. Sie haben in Ihrem Befehl den Auslöser, um Bomben, die im ganzen Dschungel verstreut sind explodieren. Wenn Sie diese explodieren zur richtigen Zeit können Sie töten mehr als ein Dinosaurier. Jede Ebene über eine Hängebrücke und einigen Levels eingegeben wird, müssen Sie die Lücke mit Dinosauriern jagen Sie überqueren.

Sie erhalten Punkte für jede Ebene abgeschlossen und jeder Explosivstoff gezündet. Sie erhalten viele Punkte für jeden Dinosaurier dich töten.

Die Aktion kann recht intensiv und fragen Sie sich vielleicht schreien versucht, den Mann von den scharrt Mündungen der Dinosaurier zu halten. Parken Sie sich hinter einem Stammes-Hütte und bilden eine Strategie der Flucht.

Die Route durch das Dorf oder den Dschungel, das hält Sie weg von dem Weg der Dinosaurier. Du kannst nicht entkommen die Phantasie der Mensch gegen Dinos in diesem strategischen Action-Spiel. Es ist wirklich, wenn die Grafik Dinos einen Bissen zu nehmen.

Sie können die Dinosaurier auf die Bomben zu locken durch Positionieren Sie sich.

Verwenden Sie alle Ihren Verstand, wie Sie diese Dinosaurier entkommen versuchen.

Features:

  • Top AAA Stil Tyrannosaurus rex animiertes Modell.
  • Schön Ebenen gefertigt.
  • Atmosphärische Musik.
  • Spannende Gameplay.
  • Strategische Gameplay.
  • Explosionen.
  • Dinosaurier essen!

WP-Appbox: aargh Dinosaurs! (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Equilnote

Die wirklich großen Gedanken finden auf dem Papier statt.

Mit Equil Note können Sie nun Ihr Geschriebenes speichern und anhand mehrerer Funktionen wieder bearbeiten.

Danach können Sie Ihre Texte über Dropbox, Facebook, Evernote oder andere Apps mit anderen teilen. Die gewinnbringenden Ideen finden auf dem Papier statt – Halten Sie Ihre Ideen unbedingt fest.

  • Verwenden Sie verschiedene Farben, Hintergründe und Markierungen um Ihr eigenes Heft zu erstellen.
  • Mit Tags können Sie Ihre Hefte ganz einfach sortieren.
  • Mit der Sperrfunktion können Sie durch Ihre Hefte blättern, ohne, dass Sie aus Versehen etwas verändern.
  • Sie können Ihren Dateien Bilder, Karten oder Aufnahmen hinzufügen.
  • Im Sonderbereich der Hefte können Sie ganz einfach Änderungen vornehmen.
  • Stellen Sie Ihre eigenen Gesten mit der Equil JOT-Gestenfunktion ein um die Verwendung der App noch einfacher zu machen.
  • Verwenden Sie Cloud-Dienste durch Dropbox.

WP-Appbox: Equilnote (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Guthaben via PostFinance-App günstiger

Foto-12-169x300 Wer ein Postkonto hat, kennt sicherlich auch die PostFinance-App. Mit dieser können nicht nur Zahlungen getätigt, sondern auch Gutscheine gekauft werden. In der PostFinance-iPhone App unter Schnellservice -> Gutscheine kaufen kannst du iTunes Guthaben kaufen. Der Betrag kann frei zwischen 30 und 1’000 Franken gewählt werden. Aktuell gibt’s beim Kauf von iTunes Guthaben einen Rabatt von 20% auf den zu zahlenden Betrag. Den iTunes-Code gibt’s gleich im Anschluss in der App. Die Aktion gilt auch am Postomaten. Gültig bis 7. Juni 2015. (Archivbild) Original article: iTunes Guthaben via PostFinance-App günstiger
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tizi Turbolader 4x MEGA: USB-Autoladegerät mit 4 Ports (bis je 2,4A)

Am heutigen Tag hat Equinux mit dem tizi Turbolader 4x MEGA ein 4-fach USB-Autoladegerät vorgstellt, welches gefühlt sämtliche auf dem Markt befindliche Smartphones und Tablets aufladen kann. Darüberhinaus kümmert sich tizi Turbolader 4x MEGA auch um Navigationsgeräte, Digitalkameras und vieles mehr.

tizi_turbo4x2

tizi Turbolader 4x MEGA

Bei dem heute vorgestellten tizi Turbolader 4x MEGA handelt es sich um ein neues USB-Ladegerät fürs Auto, welches bis zu vier USB-Geräte mit High Power (bis 2,4A) parallel lädt. Für viele Autofahrer dürfte dieses Ladegerät ideal sein, um unterwegs sämtliche mitgeführten Geräte zu laden. Damit erweitert Equinux sein Produktpalette an mobilen USB-Geräten. Liebevoll nennt der Hersteller seinen Neuankömmling „SUV“.

Stark wie ein Allrad: vier Geräte auftanken. Der tizi Turbolader 4x MEGA liefert an allen vier USB-Anschlüssen bis zu 2,4A Strom und lädt damit High Power-Geräte genauso schnell wie an einer Steckdose. Und zwar gleichzeitig: vier USB-Geräte mit zusammen bis zu 9,6A versorgt der tizi Turbo 4x MEGA parallel. Eben echtes XL mit kraftvollem Ladedruck. Dabei sorgt der große Aluminium-Kopf mit der markant roten Eloxierung für ausreichend Kühlung beim Aufladen.

tizi_turbo4x1

Unter Gehäuseinneren garantiert die Auto Max Power Technologie die optimale Ladung. Um Mobilgeräte sicher und schnell mit Strom zu versorgen, sprechen alle Hersteller unterschiedliche Sprachen. Wie viel Strom in ein Gerät fließt, hängt davon ab, was das Ladegerät mit dem Mobilgerät aushandelt. Es muss also die richtige Sprache sprechen. Die Auto Max Power-Technologie ist ein intelligentes Verfahren, das alle gängigen Sprachen führender Hersteller spricht. So laden High Power-Geräte, wie etwa iPad, iPhone 6, Galaxy Tab, Nexus, HTC One oder ein Kindle Fire jeweils mit dem optimalen Strom (bis 2,4A). Die Auto Max Power Technologie kommt bereits im kleineren tizi Turbolader 3x MEGA und der tizi Tankstation zum Einsatz.

Preis & Verfügbarkeit

tizi Turbolader 4x MEGA ist ab sofort zum Einführungspreis von 39,99 Euro bei Amazon verfügbar. Der Artikel ist auf Lager und wird kostenlos verschickt. Das Produkt bildet das Topmodell in der Turbolader-Familie mit den beiden kleineren Ausführungen: tizi Turbolader 3x MEGA (29,99 Euro) mit drei Auto Max Power-Anschlüssen (max. 6,6A) und das Einsteigermodell tizi Turbolader (19,99 EUR) mit zwei fixen High Power- und einem Full Power-Port (max. 5,5A).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 Jailbreak: Rootless soll iOS 9 Sicherheit erhöhen und iPhone 6s Jailbreak verhindern

iOS 9 Jailbreak: Rootless soll iOS 9 Sicherheit erhöhen und iPhone 6s Jailbreak verhindern auf apfeleimer.de

Rootless: Neues iOS 9 Feature soll Jailbreak verhindern bzw. iOS 9 Jailbreak auch auf dem iPhone 6s erschweren. Die auf der WWDC 2015 erwartete Vorschau auf das iOS 9 Update, […]

Der Beitrag iOS 9 Jailbreak: Rootless soll iOS 9 Sicherheit erhöhen und iPhone 6s Jailbreak verhindern erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11 & iOS 9: Erste Informationen zu Apples neuen Betriebssystemen enthüllt

Apple wird in einigen Tagen den Nachfolger von iOS 8 und das neue Desktop-Betriebssystem OS X 10.11 vorstellen. Erste Funktionen der beiden neuen Betriebssysteme sind allerdings bereits im Vorfeld bekannt. Bis auf eine neue Schriftart, werden sich viele Veränderungen jedoch primär auf Verbesserungen „unter der Haube“ konzentrieren. Das Unternehmen wird OS X 10.11 und iOS 9 erst im Herbst diesen Jahres zum Download bereit stellen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für CityMaps2Go: Neues Design, praktische Listen und zusätzliche Infos

Die Sommerferien und der oft damit verbundene Urlaub liegen in unmittelbarer Nähe. Wer in einer fremden Stadt nicht planlos umher irren will, findet mit CityMaps2Go nun noch mehr Informationen.

CityMaps2GoCityMaps2Go ist seit längerer Zeit eine der beliebtesten Offline-Karten- und Reiseführer-Apps im deutschen App Store. Die Universal-App lässt sich in zwei Varianten, einer kostenlosen Free Version mit Werbebannern (App Store-Link), als auch in einer Pro-Version (App Store-Link) mit voller Funktionalität zum Preis von 4,99 Euro herunterladen. Zwischenzeitlich ist die Vollversion immer wieder auch einmal günstiger zu haben, es lohnt sich also, bei Interesse den Preisalarm zu setzen.

Im Zuge eines groß angelegten Updates für beide Varianten der Anwendung wird die ab iOS 7.0 oder neuer zu nutzende App CityMaps2Go aktuell auch von Apple prominent in der Kategorie „Die besten neuen Apps“ beworben. Mit dem Update auf Version 8.0 vom 22. Mai dieses Jahres wurden nun viele Neuerungen in die beliebte Offline-Karten-App implementiert, mit denen es Nutzern noch weiter vereinfacht wird, Reisen zu planen und zu organisieren.

Eine umgesetzte Verbesserung findet sich in neuen multifunktionalen, personalisierten Listen. Eine eigene Sammlung an HotSpots zusammenstellen ist damit ganz einfach, zudem kann die Liste nach eigenen Wünschen sortiert und gespeichert werden. Alle Inhalte können mit Notizen versehen und bequem auf der Offline-Karte angezeigt werden. Mit dieser praktischen Funktion soll dem Nutzer kein Platz mehr verloren gehen, der während einer Reise besucht werden soll.

Insider-Tipps und intuitives Menü in CityMaps2Go 8.0

Auch die Reiseführer-Informationen, die es in CityMaps2Go zu entdecken gibt, sind mit dem jüngsten Update noch umfangreicher geworden. „Jetzt finden sich noch mehr detailliertere Infos und Insider-Tipps in der App“, heißt es in einer Pressemitteilung der CityMaps2Go-Macher. „Manche stammen direkt vom Team von CityMaps2Go, andere von weitgereisten Experten.“ Nutzer der App bekommen so Vorschläge zu Plätzen, die ihnen gefallen könnten, direkt präsentiert, können diese speichern und finden sie danach bequem auf der Karte und in ihren Listen.

Darüber hinaus haben die Entwickler von Ulmon auch am Design ihrer Flaggschiff-App gearbeitet, um unter anderem die Navigation deutlich zu vereinfachen. „Mehr und größere Bilder, ein personalisierbares Farbleitsystem und ein ganz intuitives Menü machen es Ihnen noch leichter, sich überall auf der Welt zurecht zu finden und spannende Orte zu entdecken“, lassen die Macher verlauten. Weiterhin bietet die App Offline-Karten und Reiseführer-Infos für über 7.000 weltweite Destinationen, die sich einfach und schnell herunterladen und in Kombination mit den Ortungsdiensten für die nächste Reise nutzen lassen.

Der Artikel Update für CityMaps2Go: Neues Design, praktische Listen und zusätzliche Infos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch-Bestellungen brechen ein? Völlig normal.

Den Verkaufsstart der Apple Watch kann Apple als vollen Erfolg verbuchen. Insgesamt konnte man Hochrechnungen zufolge 2,5 Millionen Bestellung bis vergangenen Montag verzeichnen. Bereits am ersten Tag, an dem die Computeruhr aus Cupertino verfügbar war, sind die Hälfte der Anfragen eingegangen. Das hat eine Berechnung von Slice Intelligence ergeben. Ein fulminanter Start – so könnte man die Statistik interpretieren. Oder man formuliert es plakativer: Die Zahlen der Apple-Watch Bestellungen sind nach dem Start rapide eingebrochen. Das klickt nicht nur besser, sondern drängt auch den Beigeschmack eines kritischen Blicks auf die Statistik auf.

projection_of_apple_watches_ordered_per_day_in_the_us_watches_chartbuilder-3

Zugegeben: Das grafisch von qz.com veranschaulichte Balkendiagram verleitet gerade dazu, dieses reißerische Fazit daraus zu schlussfolgern. Doch die blanken Zahlen werfen ein deutlich realistischeres Bild auf die Tatsache. Im Schnitt setzt Apple gute 30.000 Apple Watches am Tag ab. Dass der erste Tag derart hervorsticht, ist dem überdurchschnittlichen Interesse an der Uhr geschuldet. Werbekampagnen im Vorfeld zusammen mit der vorab gezügelten Erwartung, dass die Lieferzeiten rasant nach oben schnellen werden, haben die meisten Käufer zu einer frühzeitigen Vorbestellung direkt am ersten Tag veranlasst.

Überhaupt: Am ersten Vorbestellungstag herrscht bei Apple ohnehin Hochkonjunktur, wie auch ein Blick auf den Start des iPhone 5s zeigt, bei dem Slice Intelligence zuletzt die einzelnen Tage analysierte.

iphone_5s

Schon binnen weniger Tage sind die Verkaufszahlen pro Tag um mehr als 95 Prozent gesunken. Ganz ähnlich hat es sich auch bei der Apple Watch in den ersten Wochen verhalten. Was beim iPhone normal ist, wird bei der Apple Watch plötzlich von den Medien klickträchtig zum Skandal aufgeblasen. Von folgenschweren Einbrüchen ist die Rede – absurd.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Kraftpaket fürs Auto: Tizi Turbolader 4x Mega

Nach dem tizi Turbolader mit 3 USB-Ports gibt es jetzt die XXL-Variante neu.

Drei Geräte gleichzeitig im Auto aufladen ist Euch zu wenig? tizi löst dieses Problem. Der neue Turbolader 4x MEGA erlaubt Euch, bis zu vier USB-Geräte gleichzeitig zu laden. Bis zu 9,6A können gleichzeitig ausgegeben werden. Das entspricht 2,4A pro Port, was auch für iPads mehr als ausreichend ist.

Tizi Turboloader 4

Der Turboloader besteht aus Alu und sieht so nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch so an. Das hat auch den guten Nebeneffekt, dass das Alu als Kühlkörper dient, damit das Gadget nicht überhitzt.

Dank tizi Auto Mac Power-Technologie werden alle Geräte mit so viel Strom versorgt wie sie benötigen. Damit wird der Akku geschont. Faire 39,99 Euro kostet das Gadget bei Amazon.

Turbolader 4x hier kaufen
Turbolader 3x hier kaufen
Turbolader hier kaufen


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Capitals – Free Word Battle: englisches Wortspiel als Mehrspieler-Duell

Seit vergangener Woche bietet NimbleBit Capitals – Free Word Battle (AppStore) im AppStore zum kostenlosen Download an. Die Universal-App ist ein Wortspiel mit Duell-Charakter…

… denn ihr könnt euch via Game Center oder Facebook mit Freunden und Fremden per Wortgewandtheit duellieren. Der erste Haken ist allerdings, dass nur in englischer Sprache gespielt werden kann. Um eine Chance in einem Duell zu haben, solltet ihr also über einen ausgeprägten Wortschatz in der englischen Sprache verfügen.
Capitals - Free Word Battle iPhoneCapitals - Free Word BattleiPad
Ziel in Capitals – Free Word Battle (AppStore) ist es, durch möglichst lange und geschickt gewählte Worte das Territorium des Gegenspielers einzunehmen. Zu Beginn einer Runde hat jeder Spieler ein kleines Areal aus Sechsecken in seiner Farbe mit einem Turm mittig, auf dessen Bedeutung wir später noch eingehen.

Außenherum seht ihr eine Reihe weißer Flächen mit Buchstaben, mit denen ihr Wörter bilden sollt. Der Ablauf ist dabei rundenbasiert. Seid ihr am Zug, tappt ihr die einzelnen Buchstaben in der richtigen Reihenfolge entsprechend des gewählten Wortes an. Grenzen Buchstaben an euer Territorium, erweitert ihr es um diese Felder. Ziel ist es nun, das gegnerische Gebiet komplett einzunehmen, also möglichst besser Wörter aus angrenzende Buchstaben zu bilden als der Gegner.
Capitals - Free Word Battle iPhoneCapitals - Free Word BattleiPad
Kommen wir zum Turm. Nehmt ihr das Feld mit ihm ein, bekommt ihr direkt im Anschluss einen Extra-Zug – das ist die Chance, den Gegner Schachmatt zu setzen, ohne dass er sich wehren kann.

Capitals – Free Word Battle (AppStore) ist wie gesagt ein F2P-Titel, der Ablauf asynchron. Ihr müsst also immer warten, bis der Gegner einen Zug beendet hat, was schon einmal eine ganze Weile dauern kann – wenn er denn überhaupt weiterspielt. Ihr könnt zum Glück mehrere Partien zeitgleich führen, allerdings nur 2. Wer mehr Duelle nebeneinander spielen will, muss sich mehr Leben (die über die Zeit aufladen) kaufen, was in unbegrenzter Anzahl mit stolzen 9,99€ zu Buche schlägt. Abgesehen von den erwähnten Mankos handelt es sich aber um ein gelungenes und strategisches Wortspiel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwicklungsumgebung Xojo bleibt Freemium

Entwicklungsumgebung Xojo bleibt Freemium

Die Cross-Plattform-Entwicklungsumgebung für iOS, Mac, Windows, Linux und Web will das Freemium-Modell nun doch beibehalten – es erlaubt eine unbegrenzte kostenlose Nutzung der Basisversion.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Windows 10 Companion App und Cortana für Android und iOS

Cortana

Microsoft hat heute angekündigt, dass es für Android und iOS Geräte eine Companion App geben wird und auch Cortana auf die beiden Systeme kommt.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Edition: Unboxing der teuersten Smartwatch der Welt

Apple-Watch-Edition

Unboxing Videos mag man oder nicht, ich schaue mir das gerne an. Es gibt schon unzählige Videos wo die Apple Watch ausgepackt wird.

Eher selten packt jemand aber die Apple Watch Edition in Gold vor der Kamera aus. Bei Preisen ab 13’000 Euro ist das auch verständlich.

Daher ist dieses Video eine kleine Rarität. Kunstvoll wird hier Apples teuerstes Watch Modell ausgepackt. Dabei fallen gleich zwei Dinge auf:


Die Box der Apple Watch Edition hat eine integrierte Lademöglichkeit, daher kommt neben dem bekannten Apple Watch Ladekabel auch noch eines von Thunderbolt auf USB mit, mit welchem die Box mit Strom versorgt wird.

Der Setup Screen der Apple Watch Edition zur erstmaligen Einrichtung ist goldig. Bei meiner Apple Watch Sport war er ganz normal schwarz. Sonst soll sich die Software aber nicht von den normalen Modellen unterscheiden.

Wünsche viel Spass jemandem dabei zuzuschauen wie er eines der teuersten Gadgets der Welt auspackt. (via 9to5mac via Mactechnews)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“SUV unter den Autoladegeräten”: 4-fach USB-Adapter tizi Turbolader Mega

tizi-4-fachFür all jene, die auf die tizi-Produktfamilie von Equinux setzen, hat der Hersteller mit dem tizi Turbolader 4x MEGA jetzt ein 4-fach-USB-Ladegerät für die Autosteckdose im Programm. Der vom Hersteller als „SUV unter den Autoladegeräten“ bezeichnete Adapter lässt sich zum Preis von 39,99 Euro bestellen. Der Turbolader 4x MEGA ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft kündigt Cortana für iOS an

Schon vor einigen Wochen wurde vermutet, dass Microsoft den hauseigenen Sprachassistenten "Cortana" auch für iOS anbieten will. Jetzt erfolgte die offizielle Bestätigung - demnach wird man die Erweiterung in Zukunft für Windows, iOS und auch Android zur Verfügung stellen. Bis zur Veröffentlichung vergeht nicht mehr viel Zeit: Die Android-Version erscheint im kommenden Monat, die iOS-Variante so...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lara Croft Relic Run: Was taugt der Temple-Run-Klon? (Video)

Lara Croft: Relic Run bringt die bekannte Abenteurerin wieder ins Gespräch.

Das Universal-Game, heute erschienen, spielt sich fast 1:1 gleich wie Temple Run, aber mit ein paar kleinen Änderungen. Mit Lara lauft Ihr durch die zufällig generierten Level. Durchs Wischen zur Seite, nach oben oder unten weicht Ihr vor Hindernissen aus.

Das wird hin und wieder in coolen Zwischensequenzen gezeigt. Auf Eurem Weg lauft Ihr aber nicht nur, sondern sammelt auch Münzen ein.

Lara Croft Relic Run Screen

Je weiter Ihr kommt, desto mehr Münzen erhaltet Ihr. Auch Relikte lassen sich hin und wieder finden, was einen netten Bonus bringt. Manchmal gelangt Ihr in etwas andere Level-Abschnitte, in denen Ihr während dem Laufen zum Beispiel auf Gegner schießt.

Nach einer Runde könnt Ihr Eure Ausrüstung verstärken oder neue kaufen. Reicht das Gold nicht oder wollt Ihr nach einem Unfall einen Lauf fortsetzen, kann per In-App-Kauf nachgeholfen werden. Unterm Strich überzeugt Laras Gameplay optisch, das Spiel selbst habt Ihr so oder so ähnlich schon oft gespielt. Aber wer Lara liebt, wird die App sicher laden. (ab iPhone 4S, ab iOS 7, deutsch)

Lara Croft: Relic Run
(10)
Gratis (universal, 135 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Video-Tipp: Lieblings-Kontakte direkt und schneller aufrufen – so geht's

Apple spendiert seinem mobilen Betriebssystem iOS in jeder neuen Version weitere Funktionen, die dem Nutzer mehr Möglichkeiten geben und zudem die Bedienung des iPhones oder iPads noch einfacher gestalten. Seit iOS 8 können Nutzer beispielsweise auff ihre Lieblings-Kontake zugreifen, ohne sich dabei lange durch die Kontakte-App wühlen zu müssen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

24 Stunden Fahrradschläuche

LogEngine Image

Es gibt Schilder, die eindeutig mehr Fragen aufwerfen, als sie beantworten.

Sind 24 Stunden Fahrradschläuche wie Einmalunterhosen aus der Tube? Was passiert nach den 24 Stunden? Bekommt man direkt einen Platten? Explodieren sie oder lösen sie sich einfach auf? Gibt es die auch für ganze Monate oder im Abo?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cortana für iPhone: Windows 10 Kompagnon-App von Microsoft

cortDie Windows-Verantwortlichen von Microsoft werden ihr neues Desktop-Betriebssystem mit mehreren Kompagnon-Applikationen flankieren, die demnächst sowohl für Android- als auch für iOS-Nutzer verfügbar sein werden. So hat Microsoft heute angekündigt, die Cortana-Applikation auch für die konkurrierenden Smartphone-Betriebssysteme von Apple und Google zur Verfügung stellen zu ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9to5Mac über die Zukunft des iPads: Splitscreen-Multitasking, Multi-User-Support & iPad Pro

Der Apple-Blog 9to5Mac demonstriert in den letzten Tagen seine guten Verbindungen zu Apple. Nur wenige Wochen vor der WWDC-Keynote am 8. Juni veröffentlicht der Blog fast täglich exklusive Insider-Informationen über iPhone, Mac & Co. In einem neuen Artikel widmen sich die Kollegen nun der Zukunft des iPads. Gleich an mehreren verschiedenen Neuerungen soll Apple arbeiten,...

9to5Mac über die Zukunft des iPads: Splitscreen-Multitasking, Multi-User-Support & iPad Pro
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schlecks bringt den Sommer in die Arktis

“Like Ice in the Sunshine”! Heute gab es für alle anwesenden Arktis Mitarbeiter eine kleine erfrischende Überraschung an der Arktis Beachbar. Original Schlecks-Eis, frisch angeliefert aus Osnabrück (Danke Claudie für den tollen Lieferservice!!!). Faszinierende und erlesene Eiskreationen mit Käsekuchen, Brownies, Erdnussbutter, Weißem Crisp, Erdbbersauce oder karamellisierten Erdnüssen mit Nuss-Nougat Creme. Schlecks Eis ist ein Erlebnis […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leicke: USB-Hub mit Ethernet-Port für neues MacBook (Update)

Der in Leipzig ansässige Zubehörhersteller Leicke hat einen USB-Hub mit mehreren Anschlüssen für das neue Zwölf-Zoll-MacBook angekündigt. Er wird über das integrierte USB-C-Kabel mit dem Notebook verbunden und verfügt über zwei USB-3.0-Schnittstellen, einen Gigabit-Ethernet-Port (mit Full-Duplex-Unterstützung) und einen Speicherkarten-Steckplatz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 26. Mai (10 News)

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 19:29 Uhr – Apple: OS X 10.10.4 veröffentlicht +++

Apple hat für registrierte Entwickler die vierte Beta Version von OS X 10.10.4 veröffentlicht. Der Download steht im Mac App Store zum Download bereit.

+++ 15:05 Uhr – Microsoft: Cortana kommt auf iOS +++

Per Video-Botschaft hat der Konzern bekanntgegeben, dass der Sprachassistent Cortana auch Eizug auf iOS erhalten soll. Wer brauch eigentlich Cortana, wenn man Siri hat?

+++ 15:02 Uhr – Musik: Rock-Album nur 4,49 Euro +++

Das Musik-Album “Rock of Ages” gibt es aktuell für 4,49 Euro (iTunes-Link) statt 8,99 Euro. Mit dabei sind unter anderem die Songs “Hit Me With Your Best Shot” oder auch “Don’t Stop Believin'”.

+++ 11:21 Uhr – Video: Apple Watch Edition im Unboxing +++

Apple hat in den letzten Tagen vermehrt die teure Apple Watch Edition verschickt. Ein klassisches Unboxing-Video gibt es jetzt bei YouTube.

+++ 7:08 Uhr – Jony Ive: Ab sofort Chief Design Officer +++

Für seinen besten Designer kann man mal eine neue Stelle erfinden: Jony Ive ist ab sofort Apples Chief Design Officer und wird sich in dieser Position nicht mehr um so viel Papierkram wie vorher kümmern müssen.

+++ 7:05 Uhr – Apple: Alles ändert sich mit dem iPad +++

Habt ihr schon Apples Werbespot “Alles ändert sich mit dem iPad” im Fernsehen gesehen? Passend zum Clip stellt Apple die gezeigten Apps nun auf seiner offiziellen Webseite vor.

+++ 7:04 Uhr – Flyover: Virtuelle Städtetouren in drei neuen Städten +++

Nach Berlin und Köln kann man die virtuellen Flyover-Touren in Apples Karten-App nun auch in Hamburg, Karlsruhe und München starten, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden.

+++ 7:02 Uhr – Apple Watch: Goldene Uhren werden ausgeliefert +++

Rund um den Globus wurden in den letzten Tagen die ersten Apple Watch Edition Modelle in Gold ausgeliefert. Wir wünschen den Besitzern viel Spaß mit den hochwertigen Uhren. Ist eure Apple Watch eigentlich schon geliefert worden?

+++ 7:01 Uhr – Firefox: Browser für iOS wird bald fertig +++

Es dauert wohl nicht mehr lange, bis Firefox den Weg auf iOS schafft. Im hauseigenen Blog kündigt Mozilla an, schon bald einen limitierten Beta-Test starten zu wollen.

+++ 6:59 Uhr – Anker: Neues Zubehör für USB-C +++

Anker hat auf seiner Webseite die ersten USB-C-Produkte für das neue MacBook und folgende Geräte vorgestellt. Wenn das Zubehör in Deutschland verfügbar ist, melden wir uns noch einmal.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 26. Mai (10 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.11 und iOS 9: Alle wünschen sich stabileres System

Apple-iOS-9-1024x576-f2ca6bd980828ce5

Der sehnliche Wunsch nach Features in den Betriebssystemen von Apple ist anscheinend abgeebbt, da in den letzten Jahren viele Wünsche erfüllt wurden. Das Blatt hat sich in dieser Hinsicht gewendet, da die meisten Kunden von Apple nicht mehr auf die Featuretabelle blicken, sondern einfach ein stabiles Betriebssystem fordern, welches im alltäglichen Gebrauch wirklich gut und effizient funktioniert. Besonders im Bereich von OS X steht die Datensicherheit und auch die Sicherheit des Rechners im Vordergrund und nicht neue Apps, die das Leben auf dem Mac etwas einfacher machen.

Unter iOS 9 lässt sich sehr gut herauslesen, dass die Effizienz des Betriebssystems im Vordergrund steht. Der Akkuverbrauch soll gesenkt werden und das Betriebssystem soll deutlich platzsparender auskommen, um den Speicher des Gerätes nicht unnötig zu belasten. Somit dürfte Apple die Zeichen der Zeit erkannt haben, da man sich genau diesen Themen angenommen hat. Wir sind gespannt, wie Apple diese umgesetzt hat und wie viel man aus dem System überhaupt noch herausholen kann, ohne es wieder komplett über den Haufen zu werfen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: 12 MP Kamera mit Sensor von Sony

Schätzungsweise im Herbst dürfen wir uns auf ein neues iPhone freuen, das iPhone 6s, wenn Apple bei der Benennung seiner Hardware bleibt. Diesmal soll das eigentlich schon für das iPhone 6 geplante Kamera-Update kommen, wie es jetzt aus Japan heißt. Für den Sensor soll sich Sony verantwortlich zeichnen.

Seit dem iPhone 4s, also seit vier Generationen, kommen iPhones mit einer Kamera, die eine Auflösung von 8 Megapixel bietet. Da sind andere Hersteller schon deutlich weiter, Apple legte aber Wert darauf, dass die Kamera nicht mit Auflösung, sondern mit Bildqualität punktet – so jedenfalls die offizielle Begründung. Schon im vergangenen Jahr gab es diverse Gerüchte darüber, ob das iPhone 6 mit 12 MP beglückt wird, aber letztendlich ist das nicht geschehen.

Feng.com aus Japan will nun von Zulieferern erfahren haben, dass sich dies in diesem Jahr ändern soll. Demnach soll die Kamera mit einem Sensor von Sony ausgestattet werden, der gut bei schlechten Lichtverhältnissen funktioniert und eine Auflösung von 12 MP bietet. Sony hat dem Sensor mit der RGBW-Technik einen zusätzlichen Subpixel spendiert, der die Helligkeit aufnimmt, sodass schlechte Lichtverhältnisse besser abgefangen werden können.

Der Einsatz dieses Sensors sei laut Feng.com schon für das iPhone 6 geplant gewesen. Allerdings waren die Ergebnisse damals nicht zufriedenstellend, weshalb der Einsatz des neuen Sensors auf spätere Generationen verschoben wurde. Ansonsten erwartet uns für das iPhone 6s gerüchteweise ein schnellerer Prozessor mit 2 GB Arbeitsspeicher und möglicherweise ForceTouch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c fängt Schrotkugeln ab und rettet Leben

In Großbritannien wurde ein 25-jähriger Mann aus kurzer Entfernung mit einer Schrotflinte angeschossen. Er hatte Glück im Unglück. Der Schuss wäre zweifelsohne tödlich gewesen, so Detective Inspector Gary McIntyre von der Polizei in Cheshire, wenn das iPhone 5c des jungen Mannes nicht einen Großteil der Schrotkugeln abgefangen hätte. Der Vorfall ereignete sich bereits im Oktober 2014, erst jetzt wurde er bekannt und das Foto veröffentlicht.

Hintergrund der Tat war eine...

iPhone 5c fängt Schrotkugeln ab und rettet Leben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter plant Übernahme von Flipboard

flipboard-logo

Wie die Seite Recode bereits berichtete, plant Twitter wohl eine Übernahme des Microblogging-Portals und der Magazin-App Flipboard. Dies würde den Konzern rund eine Millarde US-Dollar kosten.

Flipboard hat laut eigenen Angaben etwa 100 Millionen aktive Nutzer und ein Investment von über 160 Millionen US-Dollar. Insgesamt wird sein Wert auf 800 Millionen US-Dollar geschätzt und der Gewinn beträgt derzeit 50 Millionen US-Dollar.

Jedoch hat Flipboard auch Probleme, wie zum Beispiel eine sinkende Nutzerrate aufgrund der Tatsache, dass die App nicht mehr länger auf Samsung-Smartphones vorinstalliert ist. Des Weiteren fällt es dem Konzern auch zunehmend schwer, die Aufmerksamkeit potenzieller Nutzer auf sich zu richten und viele sind der Meinung, dass die App auch sehr leicht ihren Reiz verliert, sodass viele Nutzer nach kurzer Zeit zu einem anderen Dienst wechseln.

Das Konzept der Übernahme

Am wichtigsten ist wohl nicht die Übernahme der Firma an sich, sondern das erfahrene Produktionsteam, welches dahintersteht. Denn dieses wird von Mike McCue, einem sehr bekannten Unternehmer des Silicon Valleys, angeführt. Er war schon einmal in den Jahren 2010 bis 2012 Mitglied des Aufsichtsrats von Twitter.

Der Kauf von Flipboard wird Twitter jedoch nicht helfen, die eigene Zahl an aktiven Nutzern zu erhöhen und logischerweise besitzen viele Flipboard-User bereits einen Twitter-Account.

Dennoch ist Flipboard eine attraktive Investition, welche sicherlich auch Google und Facebook interessieren dürfte.

[Quelle via, Beitragsbild via]

The post Twitter plant Übernahme von Flipboard appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Turbolader von Equinux: Vier USB-Anschlüsse im Auto

Zuwachs für die Tizi-Familie: Equinux startet ab heute mit dem Verkauf des Turbolader 4x Mega mit vier USB-Anschlüssen für jedes Auto.

Tizi Turbolader 4x Mega

Im Sommer mit der ganzen Familie in den Urlaub fahren? Gerade beim Surfen auf der Autobahn oder ausgiebigem Filmgenuss im Stau sind die Akkus von iPhone oder iPad besonders schnell leer. Wer gleich vier Geräte gleichzeitig aufladen möchte, bekommt mit dem Tizi Turbolader 4x Mega ein hochwertiges Autoladegerät aus dem Hause Equinux. Der Münchner Hersteller komplettiert damit seine Produktpalette, denn den Turbolader gibt es bereits in zwei anderen Ausführungen.

  • Tizi Turbolader 4x Mega für 39,99 Euro (Amazon-Link)

Der Tizi Turbolader 4x Mega verfügt über vier USB-Anschlüsse, die jeweils 2,4 Ampere Strom liefern und angeschlossene Geräte damit genau so schnell aufladen wie an einer Steckdose. Auch optisch macht das Autoladegerät einiges her: Der Aluminium-Kopf mit der roten Eloxierung sieht nicht nur schick aus, sondern ist auch robust.

Tizi Turbolader 4x Mega oder lieber eine günstige Alternative?

Die hochwertige Verarbeitung hat leider ihren Preis: Der neue Tizi Turbolader 4x Mega kostet zum Start stolze 39,99 Euro und ist damit 10 Euro teurer als der kleine Bruder mit drei gleichwertige USB-Anschlüssen.

Gleichzeitig müssen wir auch auf Produkte wie den Aukey AIPower hinweisen. Auch dieses Autoladegerät bietet vier Ports mit einem Output von 9,6 Ampere. Zwar stammt dieses Modell nicht von einem deutschen Hersteller und man muss auch auf hochwertiges Aluminium verzichten, dafür zahlt man aber auch nur 9,99 Euro (Amazon-Link).

Egal ob Aukey oder Tizi: Ich persönlich benötigte im Auto wenn überhaupt zwei USB-Ports zum Aufladen meiner Geräte. Ich bin mir aber sicher, dass das von Nutzer zu Nutzer vollkommen anders sein kann. Falls ihr also tatsächlich auf der Suche nach einem Autoladegerät mit vier USB-Buchsen seid, habt ihr nun zwei Alternativen.

Tizi Turbolader

Der Artikel Neuer Turbolader von Equinux: Vier USB-Anschlüsse im Auto erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Avocado, Speck, Croissant: Noch mehr Emojis auf dem Weg

Mit iOS 8.3 kommen tonnenweise neue Emojis – und bald werden es noch mehr.

Das Unicode-Consortium hat nun einen ersten Entwurf für den neuen Standard 9.0 vorgestellt. Mitte 2016 könnt Ihr Eure Chats mit noch mehr Emojis versehen. Die aktuell gezeigten Entwürfe gehen vom Selfie-Emoji über einen Face Plam-Emoji bis hin zum Speck-Emoji.

Die veröffentlichten Bilder sind aber keine Vorgaben, sondern nur Richtlinien, an die sich Apple und andere Hersteller beim Designen ihrer Versionen der Bildchen halten sollten.

Unicode 9 Preview

Der Messenger Telegram verfolgt ein ähnliches und sehr interessantes Prinzip: Sticker. Diese können aber jederzeit vom Nutzer installiert werden und ein System-Update ist nicht notwendig. Mehr Infos hier. Unsere neuesten Telegram-Lieblingssticker aus der Kategorie “Breaking Bad” wollen wir Euch nicht vorenthalten:

Breaking Bad Sticker Telegram

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 26. Mai (4 News)

Weitere News zu iPhone- und iPad-Spielen gefällig? Kein Problem, hier kommt unser News-Ticker. Ihr solltet am besten öfter mal vorbeischauen.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview15:06h | Universal

    Sons of Winter

    Die 4. Episode “Sons of Winter” von Telltales mehrteiligen Adventures Game of Thrones – A Telltale Games Series (AppStore) wird wie erwartet am Spiele-Donnerstag dieser Woche im AppStore erscheinen. Hier noch einmal der Trailer:
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update14:01h | Universal

    Update für “Star Wars Rebels: Mission Recon”

    Das vor einigen Wochen erschienene Star Wars Rebels: Mission Recon (AppStore) hat via Update eine Reihe Neuerungen und Verbesserungen bekommen. So können dank Werbevideos nun alle Level mit Ezra kostenlos gespielt werden. Außerdem gibt es neue Charaktere für den Gratis-Download, eine Mischung aus Jump & Run und Aufbauspiel.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung12:22h | Universal

    Dungeon Crawler “DUNGEONy” nur 0,99€

    Wie bereits häufiger gibt es den hier vorgestellten Dungeon-Crawler DUNGEONy (AppStore) aktuell wieder für nur 0,99€ statt 1,99€.
    DUNGEONy iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung12:21h | Universal

    2x “Braveland” reduziert

    Tortuga Team hat sein Strategie-RPG Braveland (AppStore) aktuell im Angebot (1,99€ statt 2,99€). Und auch der Nachfolger Braveland Wizards (AppStore) ist etwas günstiger zu haben (2,99€ statt 3,99€).
    Braveland iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu vorgestellt: USB-C-Kombi-Ladegerät von Anker und Thunderbolt-Dock von Kanex

kanex-tb-headerDie Entscheidung Apples, das neue MacBook lediglich mit einem USB-C-Anschluss auszuliefern, zieht eine Fülle von Produktankündigungen nach sich. Neuestes Beispiel sind diverse USB-C-Adapter von Anker und Kanex, der letztgenannte Hersteller macht zudem auch Belkin und Elgato mit einem neuen Thunderbolt-Dock Konkurrenz. Lassen wir das 12“-MacBook zunächst links ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“WordCross!” neu im AppStore: das etwas andere Kreuzworträtsel

Apprope hat vor wenigen Tagen sein neues Spiel WordCross! (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Der Gratis-Download ist ein Kreuzworträtsel, allerdings nicht so, wie man es kennt…

Auf einem Spielfeld könnt ihr einzelne Buchstabenblöcke frei verschieben, um daraus Worte zu bilden. Je Level gibt es dabei ein übergeordnetes Themengebiet, zu dem die Begriffe zusammengesetzt werden müssen.
WordCross! iPhoneWordCross! iPad
Die gesuchten Begriffe werden dabei natürlich nicht verraten, sondern müssen mit Hilfe der Buchstabenblöcken gesucht und gefunden werden. Kommt ihr mal bei einem Level partout nicht weiter, könnt ihr euch über die In-Game-Währung Münzen Hilfen freischalten, die euch z.B. einen gesuchten Begriff verraten. Münzen verdient ihr euch im Spiel, indem ihr Level löst. Reichen diese nicht aus, können sie optional auch per IAP erworben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsofts Sprachassistentin “Cortana” bald für iOS

Die Sprachsteuerung Cortana wird bald als App auch für iOS- und Android-User nutzbar sein, wie Microsoft soeben in einem Video bekannt gab. Die Siri-ähnliche Alltagsassistentin war bislang lediglich in Windows Phone eingebettet und wird im Sommer erstmals auch mit Windows 10 ausgeliefert. Der Sprung auf iOS und Android wird zwar von vielen Nutzern sehnsüchtig erwartet, dürfte die Fangemeinschaft aufgrund der fehlenden Implementierung in das Betriebssystem jedoch kaum vergrößern.

An sich ist Cortana Siri in vielen Bereichen überlegen, wie wir in einem Test vor etwas mehr als einem Jahr feststellen konnten. Der Assistent kann – wie Siri – Erinnerungen, Mails, Telefonate, SMS und Notizen verarbeiten, Kalender-Termine eintragen und in BING nach Begriffen suchen.

Während man mit Cortana spricht, pflückt sie zudem viele Informationen über den Nutzer heraus und erstellt somit ein persönliches Profil. Dieses lässt sich bei Bedarf bearbeiten. Es umfasst die Interessen des Users, seine Lieblingsorte, Personen mit denen er gerne spricht und auch Stunden, in denen er nicht gestört werden möchte.

Mit diesen Informationen gelingt es Cortana, persönlicher zu werden: Beim Start der Sprachsuche zeigt sie neben aktuellen Nachrichten, die auf die Interessen des Nutzers angepasst sind, auch Fluginformationen, das Wetter und die Fahrzeit bis zum Arbeitsplatz an. Eine Mischung aus Siri und Google Now, wenn man so will.

Wann genau die App kommt, hat Microsoft nicht verraten.

Cortana im Video

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

99-Cent-Aktion im App Store

99-Cent-Aktion im App Store

Apple hat 24 Apps und Spielen versammelt, deren Preis vorübergehend auf 99 Cent gesenkt wurde – darunter viele bekannte Titel wie die Bildbearbeitung Enlight oder das Snowboard-Spiel Alto's Adventure.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bezahldienst Yapital kooperiert mit Cinemaxx

Mobil zahlen

Nutzer des Bezahldienstes Yapital sollen ihre Kinotickets und Popcorn in allen Cinemaxx-Kinos bald auch mit dem Smartphone kaufen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noiseless: Bildrauschen per Ein-Klick-Lösung entfernen - so retten Sie Ihre Fotos

Gute Kameras werden immer erschwinglicher und die Optik in iPhones immer besser. Kaum etwas kann noch das – aus technischer Sicht – „perfekte Bild“ verhindern- außer miesen Lichtverhältnissen. Wenn es draußen oder in Räumen zu dunkel ist, muss der ISO-Wert nach oben geschraubt werden und es kommt zu Bildrauschen, das häufig nur schwer zu reparieren ist. Allerdings nur häufig und nicht immer, denn die Mac-Anwendung Noiseless tut genau das.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 Prozent auf iTunes Karten bei Penny und Kaufland

Vor rund zwei Wochen haben wir letztmalig über eine iTunes Karten Rabatt-Aktion berichtet. Zum damaligen Zeitpunkt konntet ihr 15 Prozent Rabatt bei Edeka und Marktkauf abstauben. In dieser Woche startet die nächste Runde. Die Höhe des Rabatts ist gleich geblieben, dieses Mal solltet ihr allerdings bei Penny oder Kaufland vorbeigehen.

penny_260515

iTunes Karten: Rabatt bei Penny und Kaufland

Ab dem heutigen Dienstag (26. Mai 2015) und noch bis kommenden Samstag (30 Mai 2015) erhaltet ihr bei Penny und bei Kaufland 15 Prozent Rabatt auf iTunes Karten. Anstatt 15 Euro, 25 Euro bzw. 50 Euro müsst ihr nur 12,75 Euro, 21,25 Euro bzw. 42,50 Euro bei der freundlichen Kassiererin oder dem freundlichen Kassierer abgeben. Wir haben zwar in der Vergangenheit bereits höhere Rabatt-Aktion rund um iTunes Karten erlebt, falls euer iTunes Konto jedoch gerade Ebbe anzeigt, kann ein Besuch bei eurem örtlichen Händler jedoch nicht schaden.

Soweit uns bekannt, handelt es sich sowohl bei Penny als auch bei Kaufland um eine deutschlandweite Aktion. Ihr könnt das iTunes Guthaben zum Kauf von Filmen, Apps, Musik etc. im iTunes Store, Mac App Store, App Store und iBookstore einsetzen. (Danke Mischa und Tina)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abenteuerspiel "The Island: Castaway" vorübergehend kostenlos

Das ab OS X 10.6.6 lauffähige Abenteuerspiel "The Island: Castaway" wird momentan kostenlos im Mac-App-Store (Partnerlink) angeboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MixMee

MixMee ist eine lustige App für Videoaufnahmen, MixMee enthält 200 dynamische Filter, 200 Farbfilter, 600 Bilderrahmen und erstaunliches aus Videos zu machen.

WP-Appbox: MixMee (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Herzfrequenz-Messung: Apple Support reagiert auf Kritik von Apple Watch-Kunden

messungWer sich in Apples Support-Bereich über die Funktionsweise der von der Apple Watch angebotenen Herzfrequenz-Messung informieren möchte, wird zur Stunde noch immer mit dem Infotext vom 5. Mai begrüßt. In dem Hilfe-Eintrag mit der Kennziffer #HT204666 heißt es unter anderem: Während des Tages misst ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Patent: Multitouch-Tastatur könnte Trackpad ersetzen

Was käme heraus, wenn die Vorzüge von Multitouch-Eingaben und herkömmlicher Tastatur in einem Gerät vereint werden? Apple scheint genau auf diese Frage eine spannende Antwort gefunden zu haben. Das US-Patent No. 9,041,652 wurde Apple heute gewährt und beschreibt eine Fusion-Tastatur, die auf den Tasten zusätzlich Touch-Eingabefelder bietet . Während der Nutzer also beispielsweise mit einer Han...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Traps n’ Gemstones: Premium-Abenteuer für nur 99 Cent

Erstmals ist der Preis von Traps n’ Gemstones auf 99 Cent gefallen. Was euch im Spiel erwartet, könnt ihr dem Text enthemmen.

Traps n' Gemstones 2Die Entwickler Donut Games haben schon viele tolle Spiele in den App Store gebracht. Eines davon ist Traps n’ Gemstones (App Store-Link), das aktuell nur 99 Cent statt 4,99 Euro kostet und im Download 16,3 MB groß ist.

Traps n’ Gemstones spielt sich als klassischer Platformer über ein D-Pad mit einigen virtuellen Buttons. Neben einem Vor- und Zurück-Button finden sich am rechten Bildschirmrand noch weitere multifunktionale Tasten, mit denen sich der Protagonist mit einer Peitsche wehren, einen Aufzug nach oben oder unten bewegen sowie auch durch enge Passagen rollen kann. Die Steuerung reagiert dabei ausgesprochen gut und präzise.

Springen, hüpfen, rätseln

Gespielt wird Traps n’ Gemstones im Inneren der Pyramide, wo es in verschiedenen Kammern immer wieder zu Begegnungen mit Mumien und anderen Gegnern kommt. Zudem heißt es, unterwegs Gegenstände für das Voranschreiten im Spiel einzusammeln. Oftmals ist es dazu notwendig, eine bereits besuchte Kammer nochmals mit einem später eingesammelten Objekt zu betreten, um an dieser Stelle weitermachen zu können. Neben Schlüsseln und Dynamitstangen spielen so auch Gewichte eine Rolle, die dafür sorgen, dass bestimmte Hindernisse durch dauerhaftes Betätigen eines Schalters überwunden werden können. Ein einfaches Jump’n’Run ist Traps n’ Gemstones daher nicht.

Für eine grobe Übersicht über eingesammelte Gegenstände und den Fortschritt im Spiel kann aus dem Game heraus eine Kartenansicht geöffnet werden, in der sich alle notwendigen Informationen befinden. Im sehr variantenreichen Gameplay heißt es für den Hobby-Indiana Jones auch, sich schwimmend vorzubewegen, zu gleiten oder in einer Minen-Lore zu fahren. Kleine Hinweistafeln geben zusätzliche Tipps, wie der Spieler im nächsten Abschnitt vorgehen sollte.

Freundlicherweise haben die Entwickler auf Werbung und In-App-Käufe verzichtet. Wenn ihr das Genre und die Retro-Grafiken mögt, könnt ihr für 99 Cent mit Traps n’ Gemstones viel Spaß haben.

Traps n’ Gemstones im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Traps n’ Gemstones: Premium-Abenteuer für nur 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spiele-Tipps: Get Hi, Ire Blood Memory und Sons of Uruzime

Jetzt haben wir gleich drei Spiele-Tipps: Get Hi, Ire: Blood Memory und Sons of Uruzime.

Simple Tipp-Steuerung und eine tolle Idee machen Get Hi zu einem Klasse-Minispiel. Hinterlegt mit pushender Dubstep-Musik treibt ihr mit kippbaren Ebenen eine Kugel so weit nach oben wie möglich. Verschiedene Ball-Themes kleiden die UI Gamer-gerecht ein. (ab iOS 6.0, ab iPhone 4, deutsch)

Get Hi Get Hi
(7)
Gratis (universal, 11 MB)

gethi_1

Ein (mit etwas Geduld) Free-to-play-RPG aus dem High-Fantasy-Bereich: Mit riesigen Waffen und Spezial-Moves schlachtet Ihr in Ire: Blood Memory Doom-artige Monster, von Schergen bis zu heftigen Bossgegnern, ab. Ihr kämpft allein oder mit Unterstützung, iOS-Game Controller können verwendet werden. Nichts für schwache Nerven. (ab iOS 8.0, ab iPhone 5, englisch) 

Ire:Blood Memory
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 438 MB)

irebloodmemory

Etwas für Multimedia-Literaten. Sons of Uruzime, in neuer Version aus dem Französischen ins Englische übertragen, ist ein Lese-Mystery-Abenteuer. In einer unheimlichen Universität treiben Schauergeister in englischer Lovecraft-Tradition ihr Unwesen. Lasst Euch nicht verführen, bleibt rational und Ihr entdeckt des Pudels Kern. (ab iOS 7.0, ab iPhone 4S, englisch)

Les fils d Les fils d'Uruzimé
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 80 MB)

sonsofuruzime_11


Direktlink


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Edition wird ausgeliefert

Apple Watch

Inzwischen hat Apple damit begonnen, die Gold-Ausführung der Uhr an frühe Vorbesteller zu senden. Lieferumfang und Packungsinhalt unterscheiden sich von den anderen Modellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fantastical 2 im Test: Fantastische Alternative zur Kalender-App

Fantastical war bislang eine beliebte Menü-Erweiterung für den Kalender von Apple. Der Clou dabei ist, dass die Termine in natürlicher Sprache eingegeben werden können. Mit Version 2 wurde Fantastical zu einer eigenständigen Kalender-App für OS X Yosemite ausgebaut. So unterstützt die App die unter OS X Yosemite integrierte Handoff-Funktion, aber auch fließende Zeitzonen, was dem Nutzer erlaubt, in einer Zeitzonen zu beginnen und in einer anderen aufzuhören.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jony Ive wird Chief Design Officer, wendet sich vom Tagesgeschäft ab

Apples Chef-Designer Jony Ive wird befördert. Ab 1. Juli 2015 wird er nicht mehr als Vice President of Industrial Design sein, sondern eine eigens dafür geschaffene Stelle bekleiden und ein Auge auf alle Design-Fragen im Unternehmen haben. Auf seinen alten Posten rücken Alan Dye und Richard Howarth nach.

Apple-Chef Tim Cook hat gestern eine E-Mail an alle Mitarbeiter geschrieben, in der er verkündet, dass sich etwas an den Personalien bei Apple ändert. Jonathan “Jony” Ive, bekannt als Designer bei Apple, wird befördert und ab 1. Juli als Chief Design Officer bei Apple tätig sein. Damit wird er weiterhin ein Auge auf alle Design-Fragen haben, aber das Tagesgeschäft geht an zwei andere Personen über.

Diese sind Richard Howarth, der Ives alten Posten als Vice President of Industrial Design einnehmen wird und Alan Dye, der der neue Vice President of User Interface Design wird. Tim Cook lobt in der E-Mail an die Mitarbeiter die Errungenschaften, die die drei geleistet haben und wie sie als Kollegen und Freunde schon seit langer Zeit zusammenarbeiten.

Richard Howarth ist schon seit 20 Jahren bei Apple und war so am Design aller iPhones, Macs und “fast jedem anderen Apple-Produkt” beteiligt. Alan Dye arbeitet seit 9 Jahren für Apple und hat in jüngerer Vergangenheit Ive beim Design der grafischen Oberfläche von iOS 7, iOS 8 und der Apple Watch unterstützt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USB-C: Dock und Adapter von Leicke

USB-C: Dock und Adapter von Leicke

Der Leipziger Hersteller bietet ab Juni verschiedenes Zubehör für das 12" MacBook und andere USB-C-Geräte an, darunter auch ein 30-Euro-Dock mit mehreren Schnittstellen und einen Gigabit-Ethernet-Adapter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beförderung für Apple-Designchef: Jony Ive wird Chief Design Officer

Apple hat die Ernennung von Jonathan Ive zum Chief Design Officer bekannt gegeben. Die Position wurde eigens für Ive geschaffen. Ive bleibt weiterhin für das Design aller Apple-Produkte verantwortlich, muss sich aber weniger um das Tagesgeschäft kümmern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BlackBerry schenkte dem iPhone zu Beginn keine Beachtung

BlackBerry RIM in der Krise - neues Konzept

Die Gerüchte rund um BlackBerry intensivieren sich in den letzten Tagen wieder. Anscheinend hat Microsoft starkes Interesse, das Unternehmen zu übernehmen, um sich neue Patente im Bereich der Smartphone-Technologie zu sichern. Doch nicht nur dieser Fakt lässt den Namen durch die Presse gehen, auch eine sehr interessante Geschichte über den Abstieg von BlackBerry ist im Moment in aller Munde. Anscheinend soll man bei der Vorstellung des iPhones überhaupt nicht daran gedacht haben, dass diese Gerät zu einem wahren Problem für die Firma werden könnte. Der damalige CEO war zwar von der Technologie begeistert, sah aber nicht die Veränderung, die Apple damit einläuten würde.

Aus diesem Grund entwickelte man seine Geräte einfach weiter und ging nicht auf den Trend der Smartphones ein. Erst Jahre später versuchte man die Kurve zu kratzen, aber zu diesem Zeitpunkt war schon Google auf der Bildfläche erschienen und Android überrollte den restlichen Markt im Sturm. Somit hat BlackBerry das iPhone zwar wahrgenommen und sein Potential erkannt, aber nicht die Gefahr ,die für das Unternehmen entstanden ist. Hätte man hier schneller und besser reagiert, wäre man vielleicht noch zwischen Google und Apple gekommen und wäre der dritte große Hersteller im Bunde geworden. Nun scheint es aber als würde die Ära BlackBerry bald zu Ende sein und mit einem Kauf von Microsoft enden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Kein Fernseher dafür ganz neue Settop-Box?

Mehr als ein Jahrzehnt lang soll Apple an einem Fernseher geforscht haben. Im letzten Jahr sollen die Pläne, einen eigenen Fernseher vorzustellen, allerdings begraben worden sein, wie Insider berichten.
Stattdessen könnte an der WWDC eine neue Generation der Settop-Box «Apple TV» vorgestellt werden.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
10fach USB-Hub

iGadget-Tipp: 10fach USB-Hub ab 6.98 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Irgendwie kann man nie genug USB-Ports haben...

Und aktiv ist immer besser als passiv.

Mit Versand aus Deutschland nur geringfügig teurer als aus China.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

“Aktualisierung erforderlich”: App Store verweigert Anzeige von neuen Funktionen

Als uns Leser Lennard am Abend auf diesen Hinweis gestoßen hat, waren wir zunächst etwas verwundert. Was hat eine solche Meldung im App Store zu suchen?

Aktualisierung erforderlich. Sie müssen auf die neueste Version von iOS aktualisieren, um diese Funktion zu verwenden.

Wer im App Store zur Zeit in den “Highlights” die App-Sammlung “Wir präsentieren: Indie-Spiele” ansteuert, wird von diesem Hinweis überrascht. Bei anderen Seiten scheint das nicht der Fall zu sein.

Beendet wird die Aufforderung zur Software-Aktualisierung mit einem Link zu Apples aktueller iOS-Seite.

Die Meldung taucht sowohl beim Aufruf mit iOS 8.3 als auch mit einer frühen Beta von iOS 8.4 auf. Von welcher “Funktion” hier die Rede ist, kann bislang nur munter spekuliert werden. Entweder plant Apple in einem der kommenden Updates den App Store mit weitreichenden Neuerungen zu bestücken – die WWDC steht ja vor der Tür – oder hier hat sich ein Mitarbeiter des Teams verklickt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Dock für iPhone 6 und 6 Plus: Lohnt es wirklich?

Dienstag stellte Cupertino das neue iPhone Lightning Dock vor, für das Ihr in Deutschland 45 Euro zahlt.

Laut Apple ist es kompatibel zu allen iPhones ab iPhone 5, und außerdem zum iPod touch der 5. Generation. Erstmals bekommen damit auch iPhone 6 und 6 Plus ein offizielles Dock.

Der Funktionsumfang kann nur begrenzt überraschen: Das Dock dient als Ständer und zum Aufladen oder Synchronisieren Eures iPhones oder iPods. Ihr könnt das Gerät auch dann benutzen oder zum Freisprechen verwenden, wenn es im Dock steht. Und dieses bietet (im Gegensatz zu den Konkurrenzprodukten) zusätzlich einen Audio-Ausgang mit den handelsüblichen 3,5 Millimetern, der die Kopfhörerbuchse spiegelt.

iPhone Lightning Dock 2015

Gibt es Gründe, das Apple-Dock statt der deutlich billigeren Lösungen von Drittherstellern zu kaufen?

9to5 Mac hat das Gadget, das auf der Verpackung kurioserweise mit dem Herstellungsjahr 2014 gekennzeichnet ist, bereits unter die Lupe genommen. Fazit: Kein weltbewegendes Zubehör, aber in typischer Apple-Machart gut verarbeitet und durchdacht.

Es gibt keine Halterung für Eure Geräte – aber der recht hohe Lightning-Nüpsel hält Euer iPhone oder Euren iPod sicher und stabil. Und im Test klappte das sogar mit iPads!

Durch seine Bauweise kommt das Dock sogar mit den meisten Geräten zurecht, die in einer Hülle stecken. Zusammen mit dem Audio-Ausgang rechtfertigt das einen Kauf – auch zum relativ hohen Preis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mist Display gesprungen! Kein Problem, der iPhone-Fan verlost drei Bildschirm-Reparaturen

Jetzt haste die Spiderman-App drauf.” Über solche Scherze können Betroffene nach einem Smartphone-Sturz nur müde lächeln. Oft funktioniert das iPhone nach dem Aufprall noch, doch die Sprünge im Glas sind unansehnlich. Das Problem besteht seit der ersten iPhone-Generation – Gorilla-Glas hin oder her. Wir haben damals als Scherz ein Wallpaper (Hintergrundbild) eines gesprungenen iPhones zum Download zur Verfügung gestellt. Kam aber nicht so gut an …

Die Verlosungs-Aktion von iCracked, dem Reparatur-Experten und iPhone-Fan.de kommt hoffentlich besser an: Wir verlosen drei Display-Reparaturen für ein iPhone-Display im Wert von jeweils 150 Euro. Alles was Ihr tun müsst, ist eine kurze Schilderung Eures Missgeschicks unten in den Kommentaren. Ladet dazu ein Bild des gesprungenen Displays* hoch (GIF-, PNG- oder JPG/JPEG-Format). Fertig. Unter allen Kommentaren, die bis zum 16. Juni 2015 hier eingehen, ziehen wir drei Gewinner. Bitte die Mailadresse für eine Benachrichtigung nicht vergessen (wird nicht veröffentlicht).

iCracked – die Vor-Ort-Reparatur

Für die meisten Leser dürfte das iPhone das erste sein, was sie nach dem Aufwachen in die Hand nehmen und das letzte, wenn sie vor dem schlafen gehen beiseite legen. Durchschnittlich 87 Minuten pro Rag verbringen die Deutschen mit ihrem iPhone. Darum ist ein Schaden doppelt schlimm – man muss das iPhone zur Reparatur abgeben – sei es per Post verschicken oder in einer Filiale lassen. Doch eigentlich will man sein geliebtes Smartphone nicht aus der Hand geben, keine Minute darauf verzichten. Darum ist iCracked ein Vor-Ort-Reparaturservice für iPhones, iPads, iPods und einige Samsung-Geräte. „Wir haben iCracked gestartet, weil wir erkannt haben, wie groß der Bedarf an einem verlässlichen Reparaturservice ist, der genau dann verfügbar ist, wenn er gebraucht wird. Wenn das Smartphone kaputt ist, hat das einen großen Einfluss auf den Alltag des Besitzers. Um diese Probleme so schnell wie möglich zu lösen, liefern wir mit dem Vor-Ort-Reparatur-Service eine komfortable und effiziente Lösung“, sagt AJ Forsythe, Gründer und CEO von iCracked.

iCracked vor Ort Reparatur-Service für das iPhone

Display gesprungen, selber repariert, Unternehmen gegründet

Im Schadensfall kommt der Technikexperte, der so genannte iTech, direkt zu Dir ins Büro, nach Hause, in die Uni oder in ein Café. Dort tauscht er den Bildschirm, die Batterie oder den Home-Button aus. Das dauert in der Regel nie länger als zwei Stunden. Der Bildschirmersatz für ein iPhone 6 kostet ca. 145 Euro und bei einem iPhone 5 ca. 90 Euro. Auf die reparierten Geräteteile gibt iCracked eine lebenslange Garantie. AJ Forsythe studierte an einer kalifornischen Uni Psychologie, als ihm sein iPhone herunterfiel und der Bildschirm zersprang. Er reparierte das Smartphone eigenhändig und war überrascht, wie einfach das ging. In der Unibibliothek hängte er Werbezettel auf und bot seine Dienste an. Bereits am nächsten Tag erhielt er fünf Anrufe. Die Idee für iCracked war geboren. Das war 2010 und gilt mittlerweile iCracked als Marktführer auf diesem Gebiet: Ein Netzwerk aus weltweit über 2.300 iTechs stellt sicher, dass kaputte iOS-Smartphones sofort wieder einsetzbar sind. In Deutschland gibt es über 70 iTechs. Das deckt die Großstädte und Ballungsräume bereits gut ab. In ländlichen Gebieten kann im Einzelfall doch mal eine Einsendung notwendig sein, doch bis Jahresende soll die Zahl der zertifizierten Partner auf bundesweit 150 steigen.

* Die hochgeladenen Bilder stehen auch iCracked zur Verfügung. Der Anbieter möchte sie für sein Marketing einsetzen (Webseite, Facebook, Twitter etc.). Mit dem Hochladen eines Fotos erklärt sich der Teilnehmer mit der Weitergabe des Bildes einverstanden. Der Rechtsweg ist für die Verlosung ausgeschlossen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (26.5.)

Heute ist Dienstag, der 26. Mai. Wir empfehlen Euch wieder interessante Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Braveland Braveland
(51)
2,99 € 1,99 € (universal, 211 MB)
Braveland Wizard Braveland Wizard
(13)
3,99 € 2,99 € (universal, 297 MB)

Braveland Wizard Screen1

Traps n Traps n' Gemstones
(22)
4,99 € 0,99 € (universal, 16 MB)
The Island: Castaway® (Full)
(201)
4,99 € Gratis (iPhone, 138 MB)
The Island: Castaway® HD (Full)
(253)
6,99 € Gratis (iPad, 150 MB)
DUNGEONy DUNGEONy
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 16 MB)
Tower of Fortune Tower of Fortune
(238)
6,99 € Gratis (iPhone, 8.6 MB)
Iesabel Iesabel
(164)
5,99 € 0,99 € (universal, 918 MB)
Bonza Word Puzzle Bonza Word Puzzle
(62)
0,99 € Gratis (universal, 49 MB)
Airport Mania 2: Wild Trips
(129)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 18 MB)
Sparkle 2 EVO Sparkle 2 EVO
(11)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 62 MB)
Sparkle 2: EVO
(33)
2,99 € 0,99 € (iPad, 63 MB)
Brandnew Boy Brandnew Boy
(80)
3,99 € 0,99 € (universal, 144 MB)
Nightmares from the Deep™: The Siren’s Call (Full)
(12)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 326 MB)
Nightmares from the Deep™: The Siren’s Call HD (Full)
(63)
6,99 € 1,99 € (iPad, 812 MB)
Violett Violett
(50)
3,99 € 0,99 € (universal, 330 MB)
Echo Prime Echo Prime
(37)
0,99 € Gratis (universal, 326 MB)
Mutants Mutants
(10)
0,99 € Gratis (universal, 7.2 MB)
Mechanic Panic Mechanic Panic
(32)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 8.4 MB)
Eden - World Builder Eden - World Builder
(10591)
0,99 € Gratis (universal, 66 MB)
Waking Mars Waking Mars
(303)
4,99 € 1,99 € (universal, 293 MB)
Sin or Win Sin or Win
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPad, 17 MB)
Gesundheit!™ Gesundheit!™
(144)
2,99 € Gratis (iPhone, 385 MB)
Hack RUN Hack RUN
(817)
2,99 € Gratis (universal, 4.6 MB)
Gunpowder Gunpowder
(6)
4,99 € 2,99 € (iPad, 364 MB)
Blek Blek
(2288)
2,99 € 0,99 € (universal, 42 MB)
Super Tank Battle Super Tank Battle
(11)
2,99 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Durak for iPad Durak for iPad
(20)
6,99 € 1,99 € (iPad, 29 MB)
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
(9)
2,99 € Gratis (iPad, 14 MB)
Harmonie 2 Harmonie 2
(18)
2,99 € 1,99 € (universal, 167 MB)
Hack WATCH Hack WATCH
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 32 MB)
PAC-MAN PAC-MAN
(1192)
6,99 € 4,99 € (universal, 30 MB)
SON of the SUN and WIZARD LIZARD SON of the SUN and WIZARD LIZARD
Keine Bewertungen
6,99 € Gratis (iPad, 580 MB)
Trixibrix Trixibrix
(669)
4,99 € 1,99 € (universal, 3.6 MB)
Durak for iPad Durak for iPad
(20)
6,99 € 1,99 € (iPad, 29 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 256GB SSD, 4K-Monitor, iPhone 6 Zubehör, HD POE-Kamera und mehr

Der Start in die verkürzte Arbeitswoche ist verhältnismäßig ruhig. Wir nutzen die Zeit, um einen Blick auf die aktuellen Amazon Blitzangebote zu riskieren. Wieder einmal hat der Online-Händler allerlei Produkte aus dem gesamten Sortiment zusammengefasst, um diese zu deutlich reduzierten Preisen in den Mittelpunkt zu stellen. Ihr könnt den ganzen Tag über bares Geld sparen und auch dieses Mal sind wieder ein paar reizvolle Produkte dabei.

amazon260515

Ihr könnt euch Blitzangebote, Schnäppchen und Deals aus dem gesamten Sortiment sichern. Los ging es auch am heutigen Tag pünktlich um 09:00 Uhr. Um 19:00 Uhr gehen die letzten Blitzangebote des Tages an den Start. Blitzangebote sind maximal vier Stunden bzw. solange der Vorrat reicht, gültig. Die Highlights aus unserer Sicht sind heute eine 256GB SSD (10:00 Uhr), ein 4K-Display (17:00 Uhr)

Amazon Blitzangebote

10:00 Uhr

14:00 Uhr

15:00 Uhr

17:00 Uhr

18:00 Uhr

Darüberhinaus findet ihr viele weitere Amazon Blitzangebote. Hier geht es zur vollständigen Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 26.5.15

Produktivität

WP-Appbox: Square Timer - Manage your productivity and reach your daily goals. (App Store) →

WP-Appbox: Binaural Creativity Beats - Meditation Sounds (App Store) →

WP-Appbox: Hinweise Note-Ify: Bunte Notizen mit Erinnerungen, Textexpander und Dropbox-Synchronisation (App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: ScrapBook - Anytime Scrap (App Store) →

WP-Appbox: Emoji Keyboard Camera - Keymoji Premium for iOS8 : Emoji Camera Keyboard for SnapChat, Instagram, Facebook, Whatsapp, Twitter, and WeChat (App Store) →

WP-Appbox: DevColor (App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: MovingPhotos3D (App Store) →

WP-Appbox: 159 Camera: Easily Take and Store photos when you run out of space (App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Push Ups Pro Trainer - Exercise Program (App Store) →

Bildung

WP-Appbox: Autism Learning Games: Camp Discovery Pro (App Store) →

WP-Appbox: Speech Therapy with iMouf - Articulation (App Store) →

WP-Appbox: Demibooks® Composer Pro (App Store) →

WP-Appbox: Spanish Time (App Store) →

WP-Appbox: Math Fun - for beginner kids, child, children, baby, boy, girl & also iPhone, iPad lover to learn (App Store) →

WP-Appbox: TYA Light (App Store) →

Top Tages-Angebote, am besten immer mal reinschauen!

Kataloge

WP-Appbox: Interior Designs Gallery PRO - Inspirational Colorful Furniture Interior Design Pictures for your Home (App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Freddy Horror Slots - Five Nights At Las Vegas (App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Cute Hit (App Store) →

WP-Appbox: Cric Time - Live Cricket (App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: VeryPDF Web to PDF Converter (App Store) →

WP-Appbox: Move Contact: Contacts to Group (App Store) →

Sport

WP-Appbox: Smartphone Putt (App Store) →

WP-Appbox: Wakespeed (App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Blindfolded (App Store) →

WP-Appbox: Ninja Jump Game (App Store) →

WP-Appbox: 西游酷跑之降魔 (App Store) →

WP-Appbox: Infinite Pirated Miles (App Store) →

WP-Appbox: Game for 鹿晗和吴亦凡 (App Store) →

WP-Appbox: Whose it? (App Store) →

WP-Appbox: Bonza Word Puzzle (App Store) →

WP-Appbox: Line Command (App Store) →

WP-Appbox: CandyAdventureHD (App Store) →

WP-Appbox: Emoji Sudoku for Apple Watch (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie die Apple Watch für 100 Dollar vergoldet werden kann

Goldene Apple Watch gefällig? Aber nicht das nötige Kapitel, um eine zu kaufen? Das neue Kickstarter-Projekt von Midas Touch soll ermöglichen, die Apple Watch für lediglich 100 Dollar zu vergolden. Der Nutzer erhält ein Bastelkit, das alle benötigten Materialien enthält . Der erste Schritt ist, alle Fettrückstände mit einer Lösung zu entfernen. Anschließend müssen noch einige Flüssigkeiten aufg...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (26.5.)

Am heutigen Dienstag, 25. Mai, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Sleep Cycle alarm clock Sleep Cycle alarm clock
(11415)
4,99 € 1,99 € (iPhone, 29 MB)
IM+ Pro7 IM+ Pro7
(68)
4,99 € 1,99 € (universal, 22 MB)

IM Plus Pro Screen

TotalReader for iPad - The BEST eBook reader for epub, fb2, pdf, ... TotalReader for iPad - The BEST eBook reader for epub, fb2, pdf, ...
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPad, 111 MB)
Outline+ Outline+
(321)
11,99 € 3,99 € (iPad, 62 MB)
Final Draft Writer Final Draft Writer
(17)
19,99 € 14,99 € (universal, 32 MB)
Gneo - Task, To Do List & Calendar Manager Gneo - Task, To Do List & Calendar Manager
(84)
9,99 € 2,99 € (universal, 38 MB)
Appstatics: Track iPhone, iPad & Mac App Rankings
(28)
1,99 € Gratis (iPhone, 9.7 MB)
Essential Anatomy 5 Essential Anatomy 5
(169)
24,99 € 0,99 € (universal, 615 MB)
Muscle System Pro III Muscle System Pro III
(58)
9,99 € 0,99 € (iPad, 790 MB)
Brain and Nervous System Pro III Brain and Nervous System Pro III
(17)
9,99 € 0,99 € (iPad, 723 MB)
Muscle Premium Muscle Premium
(31)
19,99 € 0,99 € (universal, 444 MB)
Skeleton System Pro III Skeleton System Pro III
(57)
7,99 € 0,99 € (iPad, 513 MB)
Account Tracker Account Tracker
(22)
2,99 € 1,99 € (universal, 1.7 MB)

Musik

Oscilab Oscilab
(14)
9,99 € 4,99 € (iPad, 122 MB)
KORG Module KORG Module
(24)
39,99 € 29,99 € (iPad, 1218 MB)
KORG iELECTRIBE KORG iELECTRIBE
(267)
19,99 € 9,99 € (iPad, 39 MB)
KORG Gadget KORG Gadget
(225)
39,99 € 29,99 € (iPad, 358 MB)
KORG iPolysix KORG iPolysix
(64)
29,99 € 19,99 € (iPad, 30 MB)
KORG iELECTRIBE Gorillaz Edition KORG iELECTRIBE Gorillaz Edition
(29)
19,99 € 9,99 € (iPad, 23 MB)
KORG iMS-20 KORG iMS-20
(370)
29,99 € 19,99 € (iPad, 34 MB)
Guitar Jam Tracks - Tonleitertrainer & Kamerad zum Üben Guitar Jam Tracks - Tonleitertrainer & Kamerad zum Üben
(80)
4,99 € 3,99 € (universal, 323 MB)
Laplace - Resonator Synth Laplace - Resonator Synth
(8)
5,99 € 3,99 € (iPad, 2 MB)
Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing Final Touch - Audio Mastering, Post Production and Mixing
(21)
9,99 € 4,99 € (iPad, 72 MB)

Foto/Video

Over Over
(335)
2,99 € 1,99 € (universal, 46 MB)
Vintagio - Vintage Video Maker Vintagio - Vintage Video Maker
(302)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 26 MB)
Tadaa SLR Tadaa SLR
(76)
4,99 € 3,99 € (iPhone, 21 MB)
InstaWeather Pro InstaWeather Pro
(1363)
2,99 € 0,99 € (universal, 43 MB)
SKEW SKEW
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (universal, 9 MB)
Pinnacle Studio for iPhone Pinnacle Studio for iPhone
(17)
7,99 € 0,99 € (iPad, 77 MB)

Kinder

Im Zirkus Wunderwimmelbuch. Die interaktive Wimmel-App Im Zirkus Wunderwimmelbuch. Die interaktive Wimmel-App
(523)
3,99 € 2,99 € (universal, 181 MB)
Drawing with Carl Drawing with Carl
(190)
2,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook: Kein WLAN für das Laptop verfügbar - Kanex bietet eine Lösung für dieses Problem

Nutzer von Apples neuem MacBook müssen sich entweder neue Peripherie-Geräte zulegen, die kabellos mit dem Notebook verbunden werden können oder sich mehrere Adapter zulegen. Allerdings bietet Apple in seinem Online Store nicht notwendigen Adapter an. So existiert beispielsweise kein Adapter von USB-Type-C auf Ethernet. Zum Glück gibt es den Dritthersteller Kanex, der bereits eine Lösung für dieses Problem geschaffen hat.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone: 30% weniger Gesprächsabbrüche

vodafoneDer Düsseldorfer Mobilfunk-Provider Vodafone klopft sich heute selbst auf die Schulter und informiert über die Fortschritte des bereits im vergangenen Jahr kommunizierten Netzausbaus. Dieser geht laut Vodafone schneller als erwartet über die Bühne und hat jetzt einen weiteren Meilenstein genommen: Mittlerweile habe das Unternehmen sein ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft: Übernahme von BlackBerry möglich

Microsoft: Übernahme von BlackBerry möglich auf apfeleimer.de

Als das Apple iPhone auf den Markt kam, war RIM mit seiner BlackBerry-Sparte in puncto Smartphones ganz vorne mit dabei, genauer gesagt der Weltmarktführer. Auch als das iPhone immer erfolgreicher […]

Der Beitrag Microsoft: Übernahme von BlackBerry möglich erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (26.5.)

Mac-User versorgen wir auch an diesem Dienstag wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.


In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Braveland Braveland
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (182 MB)
The Island: Castaway™ (Full)
(19)
6,99 € Gratis (161 MB)

The Island Castaway Screenshot

DiRT Showdown DiRT Showdown
(16)
14,99 € 9,99 € (6476 MB)
Victoria 2 Heart of Darkness Victoria 2 Heart of Darkness
(8)
19,99 € 9,99 € (396 MB)
Europa Universalis III Chronicles Europa Universalis III Chronicles
(15)
19,99 € 9,99 € (403 MB)
SEGA Superstars Tennis SEGA Superstars Tennis
Keine Bewertungen
9,99 € 2,99 € (1787 MB)
Sonic & SEGA All-Stars Racing Sonic & SEGA All-Stars Racing
(19)
9,99 € 2,99 € (3933 MB)
Mini Ninjas Mini Ninjas
(41)
9,99 € 2,99 € (4048 MB)
Velvet Assassin Velvet Assassin
(32)
4,99 € 0,99 € (3904 MB)
Trine Trine
(355)
9,99 € 1,99 € (547 MB)
Trine 2 Trine 2
(174)
14,99 € 2,99 € (2522 MB)
Cargo Commander Cargo Commander
(5)
4,99 € 0,99 € (83 MB)
Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden
(44)
29,99 € 19,99 € (6951 MB)
Shardlands Shardlands
(12)
4,99 € 0,99 € (136 MB)

Produktivität

FineReader OCR Pro FineReader OCR Pro
(24)
119,99 € 79,99 € (576 MB)
Outline Outline
(97)
39,99 € 5,99 € (48 MB)
Softmatic WorldTime Softmatic WorldTime
Keine Bewertungen
9,99 € Gratis (5.8 MB)
1Password 1Password
(1363)
49,99 € 34,99 € (31 MB)
PushPal - for PushBullet PushPal - for PushBullet
(7)
3,99 € 1,99 € (2.1 MB)
ReadKit ReadKit
(163)
9,99 € 4,99 € (3.9 MB)
Downcast Downcast
(35)
9,99 € 5,99 € (20 MB)
Leaf - RSS News Reader Leaf - RSS News Reader
(187)
7,99 € 3,99 € (4.4 MB)
PhotoBulk: Watermark, Resize, Optimize and Rename
(44)
6,99 € 4,99 € (3.4 MB)
Snapselect Snapselect
(49)
17,99 € Gratis (22 MB)
Snapheal Snapheal
(82)
14,99 € 9,99 € (29 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MixRadio: Kostenloses Musik-Streaming mit Offline-Playlists und Werbefreiheit

Auf meinem Zweitgerät, einem Windows Phone, ist MixRadio längst zu einer der meistgenutzten Apps geworden.

MixRadio 1 MixRadio 2 MixRadio 3 MixRadio 4

Nun ist einer meiner lang gehegten Wünsche in Erfüllung gegangen: MixRadio (App Store-Link), der Musik-Streaming-Dienst, der einst von Nokia für Windows Phones auf die Beine gestellt worden ist, lässt sich jetzt auch auf der iOS-Plattform nutzen. Die App für iPhone und iPod Touch benötigt zur Installation iOS 8.0 oder neuer, etwa 52 MB an Speicherplatz und ist bereits in deutscher Sprache verfügbar. Auch an eine Anpassung an die iPhone 6-Displays wurde seitens der Herausgeber gedacht.

MixRadio ist keine OnDemand-Streaming-App, wie man es beispielsweise von Spotify, Deezer oder anderen Anbietern am Markt kennt, mit denen man gewünschte Songs oder Alben auf Abruf abspielen kann. Die App mit dem breit grinsenden Smiley im Icon sieht sich vielmehr als ein Angebot, das individuell auf den eigenen Musikgeschmack abgestimmte Playlists aus einem Archiv mit mehr als 35 Millionen Songs anbietet. Wichtig zu wissen: Alle Tracks werden in voller Länge und ohne zwischenzeitliche Werbung abgespielt, zudem können Playlists auch offline gespeichert werden. Letzteres ist insbesondere auf Reisen praktisch, wenn man sein Datenvolumen nicht unnötig belasten will.

Bevor sich MixRadio nutzen lässt, ist zunächst die Erstellung eines eigenen Accounts notwendig. Wer wie ich bereits über ein Windows Phone verfügt, kann auch das Microsoft-Konto zur Anmeldung nutzen, wahlweise ist aber auch der Login per Facebook, Google+ oder einer E-Mail-Adresse möglich. In einem zweiten Schritt kann der User dann zur Erstellung einer ersten, personalisierten Playlist einige favorisierte Genres und Künstler angeben, mit denen die Playlist dann gespickt wird.

Playlists und erstellte Mixes können offline gesichert werden

MixRadio bietet neben der als „Mein Mix“ bekannten Zusammenstellung aber auch die Option, nach spezifischen Playlists zu suchen. Im „Mixe“-Bereich der App wird sicher jeder audiophile User fündig: Dort lassen sich, aufgeschlüsselt nach Kategorie oder Genre, interessantes Material finden. So gibt es Listen mit Charts-Musik („Deutsche Single-Charts“, „Best of 2014“), eine Sektion namens „Für den Moment“ mit Listen wie „Party Alarm“, „Aufwachen!“ oder „Auf dem Weg zur Arbeit“, Neuveröffentlichungen, eine Kinder-Ecke, Empfehlungen von Promis, Musik für Sport und Fitness oder Soundtracks. In der Genre-Suche gibt es zahlreiche Mixe zu Indie/Alternative, Jazz, Rock, Pop, Klassik, Weltmusik, Blues, Dance/Elektronik, HipHop, Metal, Reggae oder Soul.

Beim Abspielen der werbefreien Playlists ist es möglich, bestimmte Songs mit einem Herz zu liken: Anhand dieser Eingaben lernt die App hinzu und individualisiert die in Zukunft abgespielten Tracks. In einem Bereich „Erstellen“ können vom MixRadio-Nutzer außerdem eigene Mixes erstellt werden, die auf der Eingabe einiger Künstler beruht. Möchte man beispielsweise im Auto eine Mischung aus Coldplay, Chet Baker und Metallica hören – kein Problem. Bis zu vier Mixes können gleichzeitig offline gespeichert und in einer extra dafür angelegten Liste verwaltet werden. Einziger Haken bei der Nutzung von MixRadio: Pro Stunde lassen sich nur insgesamt sechs der abgespielten Titel überspringen – allzu wählerisch sollte man also bei der Musik nicht sein.

Nichts desto trotz ist MixRadio eine tolle Anwendung für Musik-Liebhaber, die weniger Wert auf eine OnDemand-Wiedergabe als auf den persönlichen Musikgeschmack abgestimmte Playlists legen. Sicher können mit MixRadio keine direkt ausgewählten Songs wie bei Spotify und Co. angehört werden („Ich hab jetzt Bock auf Day Tripper von den Beatles“), dafür eignet sich die App allerdings perfekt, um für ungestörte Unterhaltung bei Parties, auf Autofahrten oder im Zug, bei einem entspannten Abend mit Freunden oder beim Kaffee trinken mit der besten Freundin zu sorgen. Von uns bekommt MixRadio auf jeden Fall eine Empfehlung.

Der Artikel MixRadio: Kostenloses Musik-Streaming mit Offline-Playlists und Werbefreiheit erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 soll nun endlich Daten über öffentliche Verkehrsmittel in Karten-App integrieren

Bereits im letzten Jahr gab es vor der WWDC Gerüchte, dass Apple in seine Karten-App Daten über öffentliche Verkehrsmittel und Möglichkeiten zur Routenberechnung integrieren wird. Die Funktion soll im letzten Jahr aber recht kurzfristig wieder entfernt worden sein, die Entwicklung war noch nicht weit genug vorangeschritten. In diesem Jahr soll es nun aber...

iOS 9 soll nun endlich Daten über öffentliche Verkehrsmittel in Karten-App integrieren
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch bis Donnerstag: 24 Spiele und Apps für jeweils 99ct

Nur noch bis Donnerstag findet ihr im App Store die folgenden 24 Spiele und Apps vergünstigt vor. Apple hat in Kooperation mit den App-Entwicklern die Downloads auf einen Preis von 99ct gesenkt und hebt sie in den Highlights des Stores hervor.

Im Folgenden findet ihr die rabattierten Apps:

Enlight – Tolles Fotobearbeitungsprogramm

WP-Appbox: Enlight (App Store)

Toca Kitchen 2 – Eine Art Küchensimulation

WP-Appbox: Toca Kitchen 2 (App Store)

Green Kitchen – Über 100 vegetarische Rezepte

WP-Appbox: Green Kitchen – gesunde vegetarische Rezepte (App Store)

Roboter Fabrik – Fordert die Kreativität der Kleinen in Bezug auf Essen

WP-Appbox: Die Roboter-Fabrik von Tinybop (App Store)

Fotograf – Foto-App mit Filtern

WP-Appbox: Fotograf (App Store)

Procreate Pocket – Malen auf der Apple Watch und dem iPhone

WP-Appbox: Procreate Pocket (App Store)

Tayasui Sketches – Zeichen-App mit mehreren Ebenen

WP-Appbox: Tayasui Sketches + (App Store)

Dr. Pandas Schwimmbad – Ein Spiel für die Kinder rund ums Bad

WP-Appbox: Dr. Pandas Schwimmbad (App Store)

Living Earth – Weltuhr verfeinert mit faszinierenden 3D-Aufnahmen – auch auf der Watch

WP-Appbox: Living Earth - World Clock & Weather (App Store)

Wetter Live – Eine gelungene Wetter-App

WP-Appbox: Wetter Live (App Store)

Atlas der menschlichen Anatomie – Zum Erkunden des menschlichen Körpers

WP-Appbox: Atlas der menschlichen Anatomie (App Store)

Shadowmatic – Puzzle-Spiel mit viel Schatten und Dunkelheit

WP-Appbox: Shadowmatic (App Store)

Alto’s Adventure – Auf dem Snowboard durch die Welt, nicht nur etwas für Snowboard-Fans

WP-Appbox: Alto's Adventure (App Store)

Framed – Bastelt euren Filmstreifen zusammen, spielerisch

WP-Appbox: FRAMED (App Store)

Cut the Rope 2 – Teil 2 des Seil-Klassikers

WP-Appbox: Cut the Rope 2 (App Store)

Kami – Das Zusammensetzen von Teilen kann so schwierig sein

WP-Appbox: KAMI (App Store)

Teenage Mutant Ninja Turtle – Als Schildkröte gegen stärkere Feinde kämpfen

WP-Appbox: Teenage Mutant Ninja Turtles - Rooftop Run (App Store)

Can Knockdown 3 – Holt das Dosenwerfen auf iOS

WP-Appbox: Can Knockdown 3 (App Store)

Tempo – Will ein Action-Shooter sein

WP-Appbox: Tempo ™ (App Store)

Pivvot – Hier ist Konzentration gefragt

WP-Appbox: Pivvot (App Store)

Yet It Moves – Weltbewegend

WP-Appbox: Yet It Moves (Puzzle-Platformer) (App Store)

Destructamundo – Für die Bastler von Kettenreaktionen unter euch

WP-Appbox: Destructamundo (App Store)

Breath of Light – Ein Spiel, das zum Entspannen einlädt

WP-Appbox: Breath of Light (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel: Startschuss für Prozessorarchitektur "Skylake" bereits im August?

Während die Einführung von Intels aktueller Prozessorarchitektur "Broadwell" noch nicht vollständig abgeschlossen ist (beispielsweise fehlen mobile Quad-Core-Prozessoren, was Apple dazu veranlasste, das neue 15,4-Zoll-MacBook-Pro mit CPUs der Vorgängergeneration "Haswell" a

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rootless sichert Dateien selbst gegen Admins

Die Betriebssysteme iOS 9 und Mac OS X 10.11 werden mit dem Sicherheitssystem Rootless angereichert. Hierbei handelt es sich um ein Schutzsystem, welches auf Kernel-Ebene angelegt ist. Um die Systeme optimal zu schützen, wird Rootless den Zugriff auf einige Systemdateien vollständig blockieren. Auch Nutzer mit Adminrechten werden auf diese nicht zugreifen können. Somit soll Malware […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aerocool Dead Silence Lüfter im Test – M4gic.net Review

Aerocool bietet mit den Aerocool Dead Silence Lüftern spezielle Lüfter im besonderen Design und mit Silentfunktion. Das sehr charakteristische Design und die vielen Features werden in diesem Review näher erläutert.

Aerocool Dead Silence Lüfter Serie (7)


Wenn es eine Sache gibt, die besonders auffällig an den Aerocool Dead Silence Lüftern wirkt, dann ist es das sehr außergewöhnliche Design. In der Farbe weiß/schwarz wirken die Lüfter sehr ungewöhnlich, aber dennoch außerordentlich. Mit vielen Features sind die Aerocool Dead Silence Lüfter auf eines getrimmt: Silence mit hohem Luftdurchsatz.

Aerocool Dead Silence Lüfter Serie (6)

Features

Die Lüfter besitzen spezielle Einbuchtungen an der Rückseite der Rotorblätter, sowie an der Front mit zwei Streifen. Aerocool hebt hier die Nutzung von Gummi und Plastik an den Rotorblättern hervor.

Aerocool Dead Silence Lüfter Serie (8)

Alle diese technischen Fakten entsprechen aus der Natur. Das Kopieren und Imitieren vieler Elemente von Fliegen, Bienen, Insekten und Vögeln gehört in die Kategorie der Bionik.

Mittels gummierter Ecken durch Silikon und abgekoppelten Elementen wird die Vibration gedämpft. Weniger Lautstärke, dennoch hoher Luftdurchsatz wird ermöglicht.

Aerocool Dead Silence Lüfter Serie (10)

Im Lieferumfang gibt es einen Verlängerungskabel, Schrauben, sowie den Lüfter selbst. Die Lüfter sind in Plastik verpackt. In allem bietet Aerocool alles notwendige für den problemlosen Einbau in Computer.

Lautstärke

Dank der gekoppelten Ecken ist kaum Vibration zu spüren und die Lüfter verursachen bei höchster RPM keine Mikrovibrationen oder sonstige Geräuschentwicklungen. Mittels der mitgelieferten Gummientkoppler kann zusätzlich entkoppelt werden.

Mittels PWM könnte der Lüfter zwischen 400-1000 RPM geregelt werden, jedoch ist dies bei dem Lüfter obsolet. Bei 1000 RPM ist der Lüfter kaum zu hören und es ist bereits problemlos nutzbar. Wer allerdings absolute Stille möchte, kann den bereits leisen Lüfter auf 700 RPM optional regeln oder den mitgelieferten 7V Adapter nutzen, wodurch praktisch nichts zu hören ist, außer man legt sein Ohr ganz nah an den Lüfter ran.

Die meisten Lüfter sind unhörbar unter 400 RPM. Dieser Lüfter ist bereits unter 700 RPM “unhörbar”. Eine tolle Leistung!

Bei 1000 RPM kann man mittelmäßigen bis guten Luftdurchsatz erwarten, vorausgesetzt man setzt die Lüfter ideal im Gehäuse ein. Nur so entfalten auch die Lüfter ihre Effizienz.

Aerocool Dead Silence Lüfter Serie (1)

Pro

  • Absolut gekoppeltes System dank gummierter Ecken und gummierten Stellen an den Rotorblättern und mittels mitgelieferten Entkopplern
  • Aufwendiges und außergewöhnliches Design

Contra

  • Verpackung

Fazit

Aerocool bietet mit den Aerocool Dead Silence Lüftern den Silent Lüfter schlechthin. Vibrationen oder laute Luftverwirblungen gehören der Vergangenheit an. Das außergewöhnliche Design kann nochmals punkten. Daher vergeben wir den M4gic Protip Award.

M4gic ProTip Award

Aerocool Dead Silence Lüfter Serie (10) Aerocool Dead Silence Lüfter Serie (9) Aerocool Dead Silence Lüfter Serie (8) Aerocool Dead Silence Lüfter Serie (7) Aerocool Dead Silence Lüfter Serie (6) Aerocool Dead Silence Lüfter Serie (5) Aerocool Dead Silence Lüfter Serie (4) Aerocool Dead Silence Lüfter Serie (3) Aerocool Dead Silence Lüfter Serie (2) Aerocool Dead Silence Lüfter Serie (1)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Kommt 12 MP Kamerasensor von Sony?

iPhone 6S: Kommt 12 MP Kamerasensor von Sony? auf apfeleimer.de

Das iPhone 6S und iPhone 6S Plus werfen ihre Schatten voraus und in der Gerüchteküche nimmt die Schlagzahl zu. Nun sind weitere Informationen zum neuen Kamerasystem aufgetaucht, welches Apple bei […]

Der Beitrag iPhone 6S: Kommt 12 MP Kamerasensor von Sony? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erneutes Update soll der Synology Cloud Station auf die Sprünge helfen

syno-500Besitzer einer Synology DiskStation hatte nach Veröffentlichung von Version 5.2 des Betriebssystems für die beliebten NAS-Server teils mit gravierenden Problemen zu kämpfen. Insbesondere die Synchronisierungsfunktion Cloud Station war stark in ihrer Funktion beeinträchtigt. Nach einem erneuten Update sollte der Dienst nun wieder reibungslos funktionieren. Der Hersteller hat ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lumic: Neue App erstellt im Handumdrehen Licht-Shows

Schon entdeckt? Die iPhone-App Lumix erstellt im Handumdrehen coole Licht-Shows.

Zur Verwendung muss die Anwendung auf mehreren Geräten installiert sein. Diese Devices werden dann per Bluetooth miteinander verbunden. Spielt Ihr dannMusik ab, wird eine coole Lichtshow dazu generiert. Hier gibt es mehrere Einstellungsmöglichkeiten:

Lumic Screen1

So lassen sich die Farben auswählen oder Ihr entscheidet, ob auch die Blitzlichter der iPhones verwendet werden sollen. Habt Ihr dann die Geschwindigkeit richtig gewählt, kann die beeindruckende Show starten.

Es können auch mehrere Lichtinszenierungen gleichzeitig laufen. Dann habt Ihr freie Wahl, bei welcher Show Ihr mit Eurem iDevice mitmachen wollt. Eine wirklich coole Idee, die auch sehr gut umgesetzt wurde. (ab iPhone 4S, ab iOS8, deutsch)

Lumic Lumic
(12)
Gratis (iPhone, 2.8 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Halo Back: iPhone-Displayschutz mit Zurück-Button

Halo Back: iPhone-Displayschutz mit Zurück-Button

Die Displayschutzfolie "Halo Back" ergänzt einen Zurück-Knopf neben dem Home-Button. Dies soll es Besitzern des größeren iPhone 6 oder iPhone 6 Plus leichter machen, zur vorhergehenden Ansicht zurückzukehren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Jony Ive wird befördert

Apple executives

Jahre lang war John Ive der Senior Vice President (VP) für Design. Nun soll er zum Chief Design Officer ernannt werden – eine neue Position bei Apple. Zum 1. Juli wird er seine Verantwortung im Bereich industriellem Design und Softwaredesign an zwei Kollegen übergeben.

Apple executives

Richard Howarth (rechts im Bild) wird dann den Posten als VP für Industrial Design und Alan Dye (links im Bild) den als VP für User Interface Design übernehmen. Beide haben bereits in der Vergangenheit einen großen Beitrag bei Apple geleistet – Howarth wirkte seit der ersten Generation des iPhones mit, während Dye für das neue Design bei iOS7 und Watch OS verantwortlich war.

Ive (mittig im Bild) erhält nun zusätzliche Aufgaben im Bereich des Apple Store Designs und des neuen Campus. Er wird nicht nur für Gebäude selbst, sondern auch für die Inneneinrichtung zuständig sein.

Der Leitungswechsel wurde in einem Artikel vom Telegraph bekannt gegeben. Tim Cook bestätigte:

Team,

I have exciting news to share with you today. I am happy to announce that Jony Ive is being promoted to the newly created position of Chief Design Officer at Apple.

Jony is one of the most talented and accomplished designers of his generation, with an astonishing 5000 design and utility patents to his name. His new role is a reflection of the scope of work he has been doing at Apple for some time. Jony’s design responsibilities have expanded from hardware and, more recently, software UI to the look and feel of Apple retail stores, our new campus in Cupertino, product packaging and many other parts of our company.

Design is one of the most important ways we communicate with our customers, and our reputation for world-class design differentiates Apple from every other company in the world. As Chief Design Officer, Jony will remain responsible for all of our design, focusing entirely on current design projects, new ideas and future initiatives. On July 1, he will hand off his day-to-day managerial responsibilities of ID and UI to Richard Howarth, our new vice president of Industrial Design, and Alan Dye, our new vice president of User Interface Design.

Richard, Alan and Jony have been working together as colleagues and friends for many years. Richard has been a member of the Design team for two decades, and in that time he has been a key contributor to the design of each generation of iPhone, Mac, and practically every other Apple product. Alan started at Apple nine years ago on the Marcom team, and helped Jony build the UI team which collaborated with ID, Software Engineering and countless other groups on groundbreaking projects like iOS 7, iOS 8 and Apple Watch.

Please join me in congratulating these three exceptionally talented designers on their new roles at Apple.

Tim

Wie wird Apples Zukunft aussehen?

[Bilder und Infos via | via]

The post Apple: Jony Ive wird befördert appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Pumped BMX 2” radelt erstmals kostenlos durch den AppStore

“Pumped BMX 2” radelt erstmals kostenlos durch den AppStore

Zum ersten Mal könnt ihr Pumped BMX 2 (AppStore) von Yeah Us! für lau aus dem AppStore laden. Seit dem Release im vergangenen Herbst schwankte der Preis zwischen 2,99€ und 3,99€, war nur einmal Anfang diesen Jahres auf 0,99€ (den bisherigen Tiefstpreis) reduziert.
Pumped BMX 2 iPhone iPad
In der aus dem Vorgänger bereits bekannten Manier heizt ihr wieder auf einem BMX-Rad über die mit spektakulären Sprüngen und zahlreichen Hindernissen gespickten Pisten. Pumped BMX 2 (AppStore) bietet 50 Level und mehr als 500 Challenges in 5 Schwierigkeitsgraden, für ordentlich Umfang ist also gesorgt.
Pumped BMX 2 iPhone iPad
Auch das Gameplay ist gelungen, auch wenn die Steuerung der Stunts etwas Übungszeit benötigt. Für lau aber auf jeden Fall ein lohnenswerter Download, wie ihr auch in unserer Spiele-Vorstellung erfahrt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nicht einfach mitschneiden: Rechtliches zu verdeckten Gesprächsaufnahmen

aufnahmeUdo Vetter, ein Düsseldorfer Fachanwalt für Strafrecht, hat die Causa Varoufakis zum Anlass genommen, auf die Zulässigkeit verdeckter Gesprächsmitschnitte einzugehen. Anders als bei der derzeit diskutierten Performance-Aktion der Aktivisten von “We Are Always Listening” – die amerikanisch Bürgerrechtsgruppe hat zahlreiche Aufnahmegeräte an unterschiedlichen Orten in New York platziert um ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Aufladeort für alle – der Anker-36W-Wandladestecker

Ihr kennt das! Ihr seid unterwegs, habt iPhone, iPad, Zusatzakku und womöglich noch Bluetooth-Kopfhörer dabei. Angekommen im Hotel stellt sich nun vielleicht die Frage: “Wie lädt man alle Geräte auf einmal?” Denn man hat zwar alle passenden Kabel dabei, allerdings nur ein Netzstecker parat.

51EBWNsDmbL._SL1000_Die leichte Lösung ist der Wand-Ladestecker von Anker*, welcher vier USB-Ports bietet und somit ein zeitgleiches Laden mehrerer Geräte ermöglicht. Eure Tasche für unterwegs braucht also auch weiterhin nur ein Netzteil zu beherbergen. Der Ladestecker hat satte 36Watt mit 5V an Power und bietet maximal 7,2A. Durch die PowerIQ-Technologie bekommt jedes angesteckte Gerät den maximalen Stromfluss den es unterstützt und benötigt. Ihr könnt also einfach alle Ports belegen wie ihr möchtet – das Ladegerät steuert den Rest ganz alleine und lässt jedes Gerät so schnell aufladen wie bisher. Das Aufladezubehör hat die Abmaße von 9.1 cm × 6.4 cm × 2.5cm, ist bisher nur in der Farbe Schwarz erhältlich und kostet ca. 22€.

51oxJmhWfdL._SL1000_

Da ein iPad mit Retina-Display einen Stromfluss von 2A benötigt, könnt ihr natürlich keine vier iPad-Geräte zeitgleich anstöpseln, da der Ladestecker nur eine maximale Stromstärke von 7,2A bietet. Drei stromhungrige Retina-iPad-Geräte und ein iPhone schafft der Stecker aber locker – unser Test lieferte den Beweis. Der Anker-Ladestecker ist sehr hochwertig in seiner Haptik und lässt sich einfach und vor allem sicher nutzen. Nach einigen Wochen der Nutzung können wir ihm das Urteil “Sehr gut” geben und sind mehr als zufrieden. Künftig werden alle Geräte (iPhone 6, iPad Air 2 und ein 12.000mAh-Zusatzakku) einfach nur noch angeschlossen und fertig – keine Gedanken mehr darum, ob und welches Ladegerät das passendere wäre.

Das Zubehör kann bei Interesse hier bestellt werden*.

*Affiliate-Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Darum setzt Apple auf die neu Schriftart „San Francisco“

Als Apple im vergangenen Jahr die Apple Watch vorstellte, wurde schnell klar, dass der Hersteller bei seiner Smartwatch auf eine neue Schriftart setzt. Für Watch OS entwickelte Apple eine eigenes Schriftbild, welches auf den Namen San Francisco hört. Die neu entwickelte Schriftart kombiniert eine gute Lesbarkeit mit einer klarer Optik. Insbesondere auf kleineren Display, wie z.B. bei der Apple Watch ist dies von Vorteil. Jüngsten Berichten zufolge, wird Apple die systemweite Schriftart bei iOS 9 und OS X 10.11 ebenso auf San Francisco ändern.

san_francisco_gruende

Darum setzt Apple auf „San Francisco“

Nicht nur auf der Apple Watch kommt San Francisco zum Einsatz, auch auf dem iPhone und iPad wird das neue Schriftbild in Kürze Einzug halten. San Francisco soll Helvetica Neue in iOS 9 und OS X 10.11 ersetzen. Designer Wenting Zhang hat ein paar interessante Zeilen rund um die neue Schriftart verfasst.

Type Detail richtet sich in erster Linie an Typographie-Interessenten. Ihr werdet keine großartigen Erklärungen für die neue Schriftart finden, allerdings ein paar spannende Details zu San Francisco.  Zhang zeigt, warum Apples neue Schriftart in jeder Schriftgröße gut abzulesen ist. Unter anderem liegt der Grund darin, dass kleine Buchtaben ziemlich groß gehalten werden. So nehmen diese 75 Prozent der Größe von Großbuchstaben ein. Kleinbuchstaben sind deutlich größer als bei anderen Schriftarten.

Auch sind die umschlossenen Flächen, z.B. beim e oder a größer als bei anderen Schriftbildern. Gleiches gilt für den Abstand des unteren Bereichs eines Buchstabens und dem Rest. Es heißt, dass Apple bei iOS 9 und OS X 10.11 den Fokus auf Leistungsverbesserungen, Stabilität und Geschwindigkeit setzt. Gleichzeitig wird sich Apple auf weniger neue Funktionen fokussieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kaufland bietet iTunes-Guthabenkarten mit Rabatt an

Die Supermarktkette Kaufland bietet für kurze Zeit Guthabenkarten für den iTunes-Store vergünstigt an. Bis zum 30. Mai verkaufen Kaufland-Filialen 15-Euro-, 25-Euro- und 50-Euro-iTunes-Guthabenkarten mit einem Nachlass in Höhe von 15 Prozent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 9 wichtigsten Tipps für iOS: Bislang ungeahnte Funktionen aus dem iPhone herausholen

Das Schweizer Taschenmesser war gestern. In der digitalen Welt von heute ist das iPhone das Universalwerkzeug schlechthin. Unsere Tipps und Tricks zeigen, wie Sie auftretende Probleme mit ihrem Smartphone ganz leicht selbst lösen können und so mehr aus ihrem iPhone herausholen können. Dazu gehören beispielsweise Tipps und Tricks, wie die Apple Watch virtuell zur Probe tragen oder versteckte WiFi-Netze nutzen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Maps verbessert Stau- und Verkehrs-Infos

nlDer Suchmaschinen-Anbieter Google hat das verlängerte Wochenende für einen Ausbau seiner Karten-Applikation genutzt und bietet zukünftig verbesserte Stau- und Unfall-Informationen in seiner Online-Navigation an. So wird Google zukünftig bereits während der Routenplanung über akute Verkehrs-Hindernisse informieren und auf die momentane Straßen-Situation aufmerksam machen. Während der ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weiteres Rätselraten um Apple Watch-Verkäufe

Apple Watch

Ein Thema lässt Analysten dieser Welt, die sich mit Apple beschäftigen, einfach nicht mehr los: Wie viele Apple Watches konnte Apple in diesen Monaten bereits absetzen und wie groß war der Ansturm wirklich? Doch gibt es bis jetzt keine offiziellen Zahlen von Apple und es ist damit rechnen, dass dies auch bis zur WWDC 2015 so bleiben wird. Erst dann kann man mit einer Veröffentlichung der Zahlen rechnen, wobei man sich hier auch noch nicht sicher ist. Bislang wird vermutet, dass der Ansturm auf die Watch doch geringer ausgefallen ist als es sich viele eigentlich erwartet haben und apple dadurch auch die Zahlen geheim hält.

Rund 30.000 Bestellungen pro Tag
Insgesamt sollen bis jetzt ca. 2,5 Mio. Stück verkauft worden sein, wobei der Ansturm am ersten Tag sehr groß war und knapp über eine Million Apple Watches über den Ladentisch gewandert sind. Im Moment kommt Apple auf gut 30.000 Bestellungen pro Tag. Das wären bei gleichbleibender Nachfrage rund 900.000 Bestellungen im Monat und rund 10,8 Millionen Geräte im Jahr. In diesem Jahr könnte man daher zwischen 5 und 6 Millionen Geräte an den Mann oder an die Frau bringen. Dies wäre für Apple schon ein großer Erfolg, da man nur in sehr wenigen Ländern bisher verkauft. Nur zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2014 sollen laut dem Marktforschungsunternehmen Canalys nur 720.000 Smartwatches mit Android Wear verkauft worden sein. Für die Analysten wären die Zahlen von Apple dennoch aber eher enttäuschend, da man mit fast dem Doppelten gerechnet hat. Wir werden sehen was Apple schlussendlich zu sagen hat.

Slice Intelligence

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ZAGG InvisibleShield: Ist eine Displayfolie für die Apple Watch sinnvoll?

Heute greifen wir das Thema Displayfolien für die Apple Watch auf.

zagg apple watchZum Thema Displayschutzfolien habe ich meine eigene Meinung. Schon für das iPhone konnte ich mich mit einer “zweiten” Oberfläche nicht anfreunden. Die berechtigte Frage die sich da stellt: Ist eine Displayschutzfolie für die Apple Watch sinnvoll?

Meiner Meinung nach: nein. Auch wenn viele Folien sehr dünn sind, finde ich, das diese das Gerät abwerten. Es sieht einfach nicht mehr so wertig aus, da ein Fremdkörper das Gesamtbild schmälert. Ebenfalls eine berichtigte Frage: Habt ihr jemals eine “normale” Uhr mit einer Folie ausgestattet, weilt ihr Angst hattet, dass ein Kratzer ins Glas kommt? Ich jedenfalls nicht.

Doch ich bin mir auch sicher, dass einige Nutzer sehr vorsichtig sind und aus diesem Grund eine Displayfolie auch auf der Apple Watch anbringen wollen. Die Zubehör-Hersteller möchten auch diese Nutzer zufriedenstellen und bietet solche Lösungen an. Die Firma ZAGG hat uns mit dem neuen ZAGG InvisibleShield versorgt, eine einfache Folie für die Apple Watch 38mm und 42mm.

Die Folie wird dabei mit einem Spray befeuchtet und dann auf die zuvor gesäuberte Apple Watch geklebt. Die noch vorhandenen Luftblasen werden einfach herausgedrückt. An den Rändern sind die Ecken der Folie deutlich zu merken, wer die gewohnten Gesten ausführt, spürt jedes Mal die Kante der Folie. Klar: Das Display wird geschützt, die teilweise kratzeranfälligen Ränder der Apple Watch bleiben frei.

Starkes Displayglas der Apple Watch

Bevor man sich eine Folie auf das Glas der Apple Watch klebt, sollte man zudem wissen, dass dieses ziemlich robust ist. Selbst die Sport-Edition, die mit  Ion-X-Glas ausgestattet ist, hält ziemlich viel aus, wie folgender Video-Test zeigt.


(YouTube-Link)

Die Apple Watch kommt mit einem Saphirglas daher und ist quasi unkaputtbar. Das folgende Video zeigt: Eine Displayschutzfolie ist überflüssig. Gerne könnt ihr an der nachstehenden Umfrage teilnehmen und eure Meinungen in den Kommentaren posten.


(YouTube-Link)

Eingebettete Umfrage im Originalbeitrag

Der Artikel ZAGG InvisibleShield: Ist eine Displayfolie für die Apple Watch sinnvoll? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Affinity Designer unterstützt Force-Touch-Trackpad

Affinity Designer unterstützt Force-Touch-Trackpad

Das Trackpad, das Apple inzwischen in allen neuen mobilen Macs integriert, lässt sich nun in dem Vektorgrafik-Programm zum Malen verwenden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Get Hi: per One-Touch-Steuerung wippend in die Höhe

Der deutsche Indie-Entwickler Philipp Stollenmayer, bekannt für Spiele wie cyro (AppStore), Sometimes You Die (AppStore) und Okay? (AppStore), hat am vergangenen Pfingstwochenende sein neues Spiel Get Hi (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Das kleine Highscore-Spiel kann kostenlos geladen und gespielt werden und beinhaltet keinerlei IAPs.
Get Hi iPhoneGet Hi iPad
Auf dem Display seht ihr in einem engen Tunnel zahllose Wippen, die allesamt übereinander gereiht sind. Per simpler Taps könnt ihr alle Wippen zusammen wippen lassen und müsst so (ähnlich wie beim Pinball mit den Paddle) versuchen, einen Ball in möglichst hohe Höhen zu katapultieren. Stürzt er unten aus dem Bildausschnitt heraus, ist die Runde normalerweise beendet (es sei denn, dass ihr euch über ein Werbevideo reanimiert), die höchste erreichte “Etage” ergibt euren Score. Je nach Erfolg könnt ihr zudem verschiedene Bälle in diesem kurzweiligen Highscore-Spiel freischalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intel-Roadmap: bis zu 20 Kerne für Mac Pro möglich

Bei der Entwicklung und Vermarktung neuer Prozessoren verfolgt Intel die bewährte Tick-Tock-Strategie. Jährlich wird abwechselnd entweder die Architektur und somit Aufbau der Chips oder aber das Produktionsverfahren und damit die Strukturbreite der Schaltkreise verbessert. Nach der Haswell-Architektur hat mit Broadwell aktuell eine Verkleinerung der Strukturbreite von 22 Nanometer auf 14 Nanome...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Revisions for Dropbox: Clevere App hilft bei Dropbox-Verwaltung

Die Mac-App Revisions hilft Euch mit praktischen Funktionen bei der Dropbox-Verwaltung.

Wusstet Ihr, dass die Cloud nicht nur die aktuelle Version Eurer Dokumente kennt, sondern auch ältere? Alles schon erlebt: Einmal versehentlich eine Datei gelöscht oder falsch abgeändert und schon gibt es Probleme.

Aber Revisions erkennt all diese Änderungen und hilft dabei, sie rückgängig zu machen. In dem einfach zu benutzendem Interface werden alle der letzten Aktivitäten genau aufgelistet.

Revisions for Dropbox Screen

Mit nur einem Klick auf die kleinen Icons werden Dokumente wiederhergestellt, heruntergeladen oder angezeigt. Unterschiedliche Versionen lassen sich auch nebeneinander vergleichen.

Die kostenlose Version kommt mit ein paar kleineren Einschränkungen. Per In-App-Kauf wird dann die Vollversion freigeschaltet.

Revisions for Dropbox Revisions for Dropbox
(5)
Gratis (3.5 MB)
Dropbox Dropbox
(9261)
Gratis (universal, 66 MB)

hier ein Demo-Video

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Tipp: Belege vom OS X Taschenrechner einblenden, speichern und drucken

Hin und wieder kommt es vor, dass ich Werte mit dem OS X eigenen Taschenrechner ausrechne.

Völlig neu (ist aber ein vermutlich uraltes Feature) war mir bisher, dass man sich per Cmd-T die Belege seiner Rechnungen anzeigen lassen kann.

Bildschirmfoto 2015-05-11 um 15.59.51

Über den Ablage-Menüpunkt kann man diese Belege zusätzlich abspeichern und ausdrucken.


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Bildbearbeitungssoftware PhotoLine

Die Bildbearbeitungssoftware PhotoLine ist in der Version 19 erschienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple-TV-Dienst soll lokale Sender zeigen

Bericht: Apple-TV-Dienst mit lokalen Sendern

Auch Live-Inhalte von örtlichen TV-Stationen werden angeblich Teil von Apples geplantem Internet-Fernseh-Dienst – dies könne aber den Start verzögern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Korg iM1: Der Kult-Synthie auf dem iPad

korg-im1-500Korg hat einen der erfolgreichsten Synthesizer der Musikgeschichte aufs iPad gebracht. Bei der App-Neuerscheinung Korg iM1 handelt es sich um eine originalgetreue Nachbildung des Korg M1, erweitert um zusätzlichen Features und Optionen. Den Entwicklern zufolge wurde höchste Priorität darauf gelegt, den Originalsound des klassischen Synthesizers auf dem ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Color Heroes Saga: Gratis-Spiel rund um Wikinger & Farben

Mit Color Heroes Saga stellen wir euch ein neues Spiel aus dem App Store vor.

Color Heroes Saga

Auf der Suche nach einem neuen und empfehlenswerten Spiel bin ich über Color Heroes Saga (App Store-Link) gestolpert. Die Gratis-App versteht sich als Premium-Spiel und bietet bisher Werbung noch In-App-Käufe an. Im Download ist Color Heroes Saga 26,3 MB groß und funktioniert auf iPhone und iPad.

Die deutsche Lokalisierung hätte man sich aber sparen können, denn hier kam wohl der allseits beliebte Google Translator zum Einsatz. Doch den Text kann man in Color Heroes Saga durchaus vernachlässigen. In dem Gratis-Spiel geht es vornehmlich um das Matchen von Farben. Gespielt wird mit einem Block, der als Wikinger daherkommt und seine Farbe ändern kann.

Durch die Displaymitte scrollen weitere farbige Blöcke, die es nun mit dem Wikinger zu matchen gilt. Mit einem Klick auf das Display schnellt der Wikinger nach unten, danach müsst ihr mit zwei Wikingern die angezeigten Farben kombinieren. Da der Wikinger-Block langsam zum Displayrand wandert, müsst ihr auch die Zeit im Auge behalten. Wenn ein Match mit zwei Farben nicht möglich ist, genügt es auch einen von mehrern Blöcken zu kombinieren, um nicht von vorne starten zu müssen.

Color Heroes Saga verzichtet auf In-App-Käufe

Mit dem gesammelten Münzen könnt ihr neue Charaktere freischalten, auch Power-Ups sind verfügbar. So wird das Gameplay beispielsweise verlangsamt. Damit es nicht zu einfach wird, nimmt die Geschwindigkeit schnell zu. Die Grafiken sind einfach, hübsch und schön anzusehen, die im Store verfügbaren Objekte können nur mit im Game erspielten Münzen freigeschaltet werden, Erfolge im Game Center sind ebenfalls mit an Bord.

Wir finden: Color Heroes Saga ist für ein kostenloses Premium-Spiel ansprechend und wartet nun auf euren Download. Ob der Entwickler zu einem späteren Zeitpunkt die Möglichkeit integriert, weitere Objekte und Zusätze per In-App-Kauf anzubieten, wissen wir nicht. Dennoch bleibt offen: Wie finanziert sich der Entwickler?

Der Artikel Color Heroes Saga: Gratis-Spiel rund um Wikinger & Farben erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Penny: 15 Prozent Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten

Der Discounter Penny hat eine neue Sonderaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten gestartet. Bis zum 30. Mai gibt es in deutschen Penny-Filialen beim Kauf einer 15-Euro-, 25-Euro- und 50-Euro-iTunes-Guthabenkarte 15 Prozent Rabatt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watch Diebstahl-Sicherung: Kann man die Sensorik austricksen?

Watch Diebstahl-Sicherung: Kann man die Sensorik austricksen? auf apfeleimer.de

Diese Frage haben sich die Jungs von Gadget-Hacks gestellt und gleich noch ein passendes Video dazu geliefert. Ob man das jetzt als „Diebstahlsicherungs-Exploit“ bezeichnen kann, wie die Blogger es machen, […]

Der Beitrag Watch Diebstahl-Sicherung: Kann man die Sensorik austricksen? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OneClip: Microsofts nächste App greift Pushbullet an

Microsoft arbeitet an einer neuen App zur Synchronisierung der Zwischenablage zwischen verschiedenen Geräten.

Auf einem Gerät etwas kopieren und auf dem anderen wieder einfügen: Meist endet das mit einem Email an sich selbst, deren Text dann am zweiten Gerät kopiert wird. OneClip, so heißt die App, soll das einfacher machen.

Praktischerweise wird die Anwendung systemübergreifend auf allen Geräten laufen: auf iOS, OS X, aber auch Windows (+Phone) und Android.

Microsoft OneClip

Die Einrichtung funktioniert ganz ohne Login. Einfach einen angezeigten Code eingeben und fertig. Eine sehr praktische Sache. Allerdings kann Pushbullet das bereits und macht seinen Job auch sehr gut.

Pushbullet Pushbullet
(126)
Gratis (universal, 16 MB)
Pushbullet Pushbullet
(51)
Gratis (7.7 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videos: ARD widmet sich Wetter-, Banking-, Livestream- und Wander-Apps

bankingMehrere Landesrundfunkanstalten der ARD haben sich in der vergangenen Woche mit dem Angebot der hiesigen App Stores auseinandergesetzt und liefern uns heute gleich vier kurze Rundschau-Videos die sich spezifischen Kategorien des Cupertino-eigenen Software Kaufhauses widmen. Während sich das Erste und der Rundfunk Berlin Brandenburg noch ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beförderung: Jony Ive wird Chief Design Officer von Apple

Apples Design-Chef Jony Ive wurde befördert: Er führt ab sofort den neu geschaffenen Titel „Chief Design Officer“. Damit wird sich Ive zunehmend aus dem Tagesgeschäft zurückziehen und mehr Freiraum für übergeordnete Tätigkeiten haben, wie in einem Artikel der britischen Zeitschrift Telegraph berichtet wurde. Bisher führte Ive den Titel „Senior Vice President, Design“ und wird auch auf der Apple-Website nach wie vor so bezeichnet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Präsidentschaftskandidat: Watch ersetzt Obamacare!

US-Präsidentschaftskandidat: Watch ersetzt Obamacare! auf apfeleimer.de

Ob Apple diese Werbung gefällt? Niemand geringeres als US-Präsidentschaftskandidat Jeb Bush gehört zur „ersten Generation“ Watch-Besitzer, wie diverse Schnappschüsse des Amerikaners beweisen. Das wäre jetzt auch erst Mal nichts Ungewöhnliches. […]

Der Beitrag US-Präsidentschaftskandidat: Watch ersetzt Obamacare! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schottet iOS 9 und OS X 10.11 angeblich weiter ab

Apple iPhone 6

Das neue Sicherheitssystem "Rootless" soll einem Bericht zufolge den Zugriff auf bestimmte Dateien in iOS 9 sowie Mac OS X 10.11 verhindern – selbst für Nutzer mit Admin-Rechten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Island: Castaway® (HD)(Full)

Große Herausforderungen erwarten dich in The Island: Castaway, ein extrem süchtig machendes Simulationsspiel. Du bist einer der wenigen Überlebenden eines gesunkenen Ozeandampfers. Auf einer Insel gestrandet musst du Fischen und die Jagd auf Wildschweine lernen, Schlangen fangen und seltene Pflanzen finden. Es geht aber nicht nur ums Überleben! Erkunde die rätselhafte Insel und finde Hinweise, löse mehr als 200 abwechslungsreiche Quests und entschlüssele antike Schriften. Deine einzige Chance, wieder nach Hause zu kommen, ist wahrscheinlich die Lösung dieser Rätsel! Tauch noch heute in dieses fesselnde Abenteuer ein!

  • 12 Packende Schauplätze
  • 14 Einzigartige und faszinierende Charaktere
  • Mehr als 200 zu lösende Quests
  • Eine riesige, verblüffende Insel, die es zu erkunden gilt
  • Spielhandlung mit vielen erstaunlichen Wendungen
  • Unterstützt Game Center
  • Unterstützt iPhone 5

WP-Appbox: The Island: Castaway® (Full) (App Store) →

WP-Appbox: The Island: Castaway® HD (Full) (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ready for the Beach!

Wir sind bereit für den Sommer! Auch wenn es draußen noch nicht so richtig sommerlich werden will, unsere nächsten Arktis Videos werden es auf jedenfall werden. Dank neuer Studio-Beachbar (die wir immer auch gerne wieder zwischendurch für spontane Teambesprechungen nutzen) und entsprechenden Requisiten sind wir startklar für ein paar coole Arktis-Beach-Videos mit unseren dann ebenfalls […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Biz Builder Delux” von Kairosoft sucht erfolgreiche Geschäftsmänner

“Biz Builder Delux” von Kairosoft sucht erfolgreiche Geschäftsmänner

Kairosoft gehört zweifelsohne zu den kultigsten Spieleschmieden im AppStore. Bekannt geworden sind sie durch Hits wie Game Dev Story (AppStore), Grand Prix Story (AppStore) und viele weitere Premium-Simulationen, die sich bei einer breiten Fan-Basis großer Beliebtheit erfreuen.

Seit wenigen Tagen gibt es nun mit Biz Builder Delux (AppStore) das neueste Werk des japanischen Entwicklers im AppStore zu bewundern. Die Universal-App kostet als Premium-Download 4,99€.
Biz Builder Delux iPhoneBiz Builder Delux iPad
Diesmal steht ihr vor der Aufgabe, ein aufsteigender Geschäftsmann zu werden. Eine gesunde Mischung aus verschiedenen Geschäften und Restaurants sorgt letztendlich für Erfolg und klingelnde Kassen. Nicht zu kurz kommen darf dabei aber natürlich auch nicht die Entwicklung neuer Geschäftsideen, dem Suchen und Ausbilden von Personal und alles, was für einen erfolgreichen Geschäftsmann noch zum täglich Brot gehört.

Das Spielprinzip hat sich dabei wie bei den meisten Kairosoft-Spielen nicht geändert, auch die die niedliche und pixelige Optik ist natürlich wieder mit an Bord. Wer die Spiele dieses Entwicklers mag, der dürfte auch mit Biz Builder Delux (AppStore) wieder viel Spaß haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Exceria Pro SD-Speicherkarten von Toshiba für 4K-Video kommen nach Europa

4K-Videoaufnahmen benötigen jede Menge Speicher. Aber nicht nur das. Auch die Datenübertragungsrate ist für diesen anspruchsvollen Bereich enorm wichtig. Toshiba Electronics Europe hatte dazu bereits die Speicherkartenserie Exceria Pro herausgebracht, die es künftig nun auch in Europa geben wird. Dabei unterstützen die UHS-II-Speicherkarten von Toshiba die Geschwindigkeitsklasse UHS 3 (U3).

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple A10 Chip auf 10nm Fertigungsbasis?

Wer wird in Zukunft den A9-Chip für Apple produzieren? Sah es zuerst noch nach einem erfolgreichen Deal für Samsung aus, sprachen schon bald die ersten Brancheninsider von einer Aufteilung des Produktionsvolumens für den 14 nm Chip, zwischen Samsung und TSMC. Demnach sollte TSMC 30% der Bestellungen abdecken, währen Samsung die restliche Menge übernehmen sollte.

tsmc_samsung

10 nm Testläufe: TSMC im Aufwind

Laut den letzten Informationen aus Taiwan, könnte Apple sogar das Produktionsvolumen bei TSMC erhöhen. Weiterhin wird auch schon über die Produktion des A10 spekuliert. Der Hersteller aus Taiwan arbeitet derzeit mit Hochdruck an der Entwicklung eines 10 nm Herstellungsprozess. Sollte die A9 Produktion und die Testläufe für die 10 nm Produktion erfolgreich sein, könnte schon bald ein Auftrag von Apple für die komplette A10 Produktion gesichert werden. Auch die derzeitige zu hohe Ausschussrate von Samsungs Fertigungspartner GlobalFoundries, könnte Apple zu einem Umdenken bewegt haben.

Im Vergleich zu dem A8 soll der A9 eine Leistungssteigerung von ca. 20 Prozent erhalten, während der Energieverbrauch um 35 Prozent reduziert werden soll. Der Prozessor wird voraussichtlich im iPhone 6S zum Einsatz kommen, das für Herbst 2015 erwartet wird. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S-Kamera soll guten Low-Light-Sensor besitzen

iphone-6s-shoplemonde-02

Schlechtes Licht oder nur eine schlechtere Beleuchtung und schon sind die Bilder vieler iPhones nicht mehr so schön, wie man es sich gerne wünschen würde. Nun wurde bekannt, dass Apple mit dem iPhone 6S genau an diesem Problem arbeitet und angeblich sogar einen neuen Low-Light-Sensor verbaut oder einen Kamera-Chip verwendet, der genau diese Lücke schließt. Angeblich soll die Technologie dafür von Sony stammen und schon gut ausgereift sein. Wahrscheinlich wird Apple die Technologie nicht explizit anführen aber man kann mit einer Ergebnissteigerung in diesem Bereich sicherlich rechnen.

Glaubt man den Analysten, wird Apple mit dem iPhone 6S und iPhone 6S Plus auf einen 12 Megapixel-Chip setzen, der vermutlich auch über eine sehr gute Blende verfügen wird. Damit würde Apple erstmals seit Jahren wieder an den Megapixeln seiner Kamera schrauben, um das Ergebnis der Kamera zu verbessern. Es wird auf jeden Fall interessant, welche Bilder dann mit dem iPhone 6S machbar sind und wie der Vergleich zur Konkurrenz ausfällt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Warum Apple die neue Schrift „San Francisco" verwendet

Mit der Apple Watch veröffentlichte das Unternehmen aus Cupertino nicht nur eine neue Produktkategorie, sondern stellte zugleich die neue Systemschrift „San Francisco“ vor. Da Apple sowohl auf iDevices als auch in OS X Yosemite auf "Helvetica Neue“ setzt, kam schnell die Frage auf, warum Apple auf der Armbanduhr abermals eine andere Schriftart einsetzt. Daher beleuchtet die Schriftexpertin Went...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fehler oder Leak auf iOS 8.4: “Aktualisierung erforderlich” im App Store?

Fehler oder Leak auf iOS 8.4: “Aktualisierung erforderlich” im App Store? auf apfeleimer.de

Hat Apple iOS 8.4 aus Versehen bereits im App Store angekündigt? Unser Leser Lennard macht uns auf ein interessantes Fundstück in iOS App Store für iPhone und iPad aufmerksam: in […]

Der Beitrag Fehler oder Leak auf iOS 8.4: “Aktualisierung erforderlich” im App Store? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lara Croft: Relic Run rennt in den App Store

Zwei Tage eher als erwartet hat es Lara Croft: Relic Run in den App Store geschafft. Auf was für ein Abenteuer dürfen wir uns gefasst machen?

Lara Croft Relic Run 3 Lara Croft Relic Run 4 Lara Croft Relic Run 2 Lara Croft Relic Run

Die Namen Lara Croft und Tomb Raider gehören zusammen wie das Amen in der Kirche. Nicht nur eingefleischte Spiele-Fans haben schon ein Abenteuer mit der mutigen Polygon-Schönheit erlebt. Wer sich auf ein neues Adventure für iPhone oder iPad gefreut hat, wird jetzt aber enttäuscht. Die Neuerscheinung Lara Croft: Relic Run (App Store-Link) ist lediglich ein weiterer Endless-Runner auf den Spuren von Temple Run. Allerdings müssen wir zugeben: Die Entwickler von Lara Croft: Relic Run haben sich für ihre kostenlos erhältliche Universal-App durchaus etwas einfallen lassen.

Es geht mal wieder um das Ende der Menschheit. In dem komplett auf deutscher Sprache verfügbaren Spiel muss man eine geheime Verschwörung ausschalten und die Wahrheit ans Licht bringen. Wie man das schafft? Indem man möglichst weit läuft und selbst auf unwegsamen Gelände keine Fehler macht.

Die Steuerung von Lara Croft: Relic Run ist denkbar einfach: Wie im Original bekannt, wischt man mit dem Finger nach links, rechts, oben oder unten, um über Abgründe zu springen oder Hindernissen auszuweichen. Auf dem nicht enden wollenden Lauf sollte man zudem Punkte und Hinweise einsammeln, um Relikte zu finden. Diese sind notwendig, um in der vorgefertigten Geschichte fortzuschreiten.

Lara Croft: Relic Run bietet einige Überraschungen

Interessant wird Lara Croft: Relic Run durch einige interessante Ideen. So fährt man nicht nur mit Quads oder Motorrädern durch die Gegend, sondern muss auch mal wild durch die Gegend ballern oder spannende Duelle gegen Endgegner bestreiten. Sollte man dort nicht weiterkommen, kann man die Ausrüstung verbessern oder Lara neues Leben einhauchen.

Sehr gut gefällt mir die Grafik von Lara Croft: Relic Run. Es gibt viele Details und die Umgebung ploppt nicht einfach im Hintergrund auf. Um die App reibungslos nutzen zu können, ist aber ein neueres Gerät notwendig. Die Entwickler schreiben, dass es selbst beim iPhone 4s zu Rucklern kommen kann, wenn man nicht zuvor andere offene Apps schließt.

Die ersten paar Runden Lara Croft: Relic Run haben mir Spaß gemacht. Interessant zu sehen sein wird, wie sich das Spiel danach entwickeln wird. Bisher gab es in jedem Lauf spannende Überraschungen und neue Details zu entdecken. Erste Entdeckungen könnt ihr vor dem Download der App schon im offiziellen Trailer zu Lara Croft: Relic Run machen.

Der Artikel Lara Croft: Relic Run rennt in den App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sky Guide nur für kurze Zeit kostenlos herunterladen: Sternenkarte für iPhone, iPad und Apple Watch

Vor wenigen Tagen gab es ein Update für die Apple Store App, die neben Sicherheitsverbesserungen endlich Touch ID einführte, womit man sich nun per Fingerabdruck in die App einloggen kann. Etwas untergegangen ist dabei, dass Apple hin und wieder auch kostenlose Apps exklusiv für Nutzer der Store App zur Verfügung stellt. Nur für kurze Zeit gehört dazu Sky Guide herunterladen. Die App kostet normalerweise 1,99 Euro im App Store.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 4S Kamera besser als Cam im neuen HTC One M9

HTC will beim neuen HTC One M9 mit verbesserter Kamera überzeugen – und scheitert.

Die Experten von DxOMark haben die Kamera des Smartphones auf Herz und Nieren getestet und sind zu einem äußerst interessanten Schluss gekommen – selbst das inzwischen fast vier Jahre alte iPhone 4S schießt bessere Fotos.

iPhone 4s htc one m9 kamera

Kritisiert wird die Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen, zu wenig Schärfe und unpassender Weißausgleich. Insgesamt wurden 69 Punkte erreicht. Das iPhone 4S kam auf 72. Spitzenreiter mit 86 Punkten ist aktuell das Galaxy S6 Edge. Das iPhone 6 (Plus) folgt knapp darauf mit mit 82 Punkten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jony Ive wird Apple “Chief Design Officer”

Apples “Senior Vice President, Design” – Jony Ive – bekommt jetzt eine neue Position, die speziell für ihn erschaffen wurde. Er darf sich in Kürze “Chief Design Officer” nennen und hat damit in Zukunft mehr Zeit und Freiraum für übergeordnete Tätigkeiten im Apple Unternehmen. Richard Howarth und Alan Dye werden ihn dann als Verantwortliche für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone Weitwinkel-Objektiv-Aufsatz

iGadget-Tipp: iPhone Weitwinkel-Objektiv-Aufsatz ab 1.17 € inkl. Versand (aus China)

Die Weitwinkel-Linse haftet auf der Objektiv-Linse. Netter Preis.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iTunes-Karten bei Kaufland und Penny vergünstigt

Kaufland bietet in dieser (kurzen) Woche iTunes-Karten wieder etwas unter dem regulären Preis ans. Leser Thomas hat uns am Wochenende auf den Hinweis im aktuellen Prospekt gestoßen:

Die 15 Prozent Nachlass gibt es sowohl auf Karten im Wert von 15 € und 25 € als auch auf die Gutscheine in der Höhe von 50 €. Ihr zahlt an der Kasse also nur 12,75 €, 21,25 € oder 42,50 €, bekommt aber den vollen Betrag auf euer iTunes-Konto gutgeschrieben.

Auch bei Penny könnt ihr mit einem Rabatt euer Guthaben günstiger aufladen. Hier gibt es bis zum 30. Juni ebenfalls 15 Prozent Preissenkung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Edition Video: Unboxing der 18.000 Euro Gold-Uhr

Heute haben wir ein ganz besonderes Unboxing-Video für euch, denn es wird eine der teuersten Uhren der Tech-Branche ausgepackt. Natürlich handelt es sich hierbei um die goldene Apple Watch Edition, die mit Preisen von bis zu 18.000 Euro von sich Reden gemacht hat bei selbem Funktionsumfang wie die 389 Euro-Watch. TechRax hat etwas Geld investiert und die Apple Watch in der Größe 38mm und 18 Karat Gold in dem Video behutsam und vorsichtig aus ihren Verpackungen befreit, wobei wir von
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach gutem Start: Watch-Bestellungen brechen ein

uhrenDen Angaben des Marktbeobachters Slice zu Folge, ist die Apple Watch-Nachfrage kurz nach dem Verkaufsstart der Armbanduhr aus Cupertino deutlich eingebrochen. Die Anzahl der Bestellungen steht mittlerweile in keinem Verhältnis mehr zum fulminanten Verkaufsstart. Großer Ausreißer: Tag 1 Stimmen die Zahlen der Analysten, dann sollen sich die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ZipTool

Ziptool ist eine nützliche Anwendung für’s Zippen und Entpacken.

Sie können das Kompressionsverhältnis angeben.

Diese Anwendung ist in 31 Sprachen lokalisiert.

WP-Appbox: ZipTool (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Home-App für HomeKit Zubehör Kontrolle?

Apple plant eine neue “Home” App zur Haussteuerung in iOS 9 einzuführen, die Nutzern erlauben soll ihr HomeKit-basierendes Zubehör kabellos zu verwalten. Dabei soll der Apple TV als Hub für alle mit HomeKit verbundenen Geräte und Elemente dienen.  Die Home App könnte schon auf der im Juni stattfindenden Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco zusammen mit iOS 9 vorgestellt werden, wobei sie zu diesem Zeitpunkt sicherlich begrenzte Funktionalität bieten würde und nur für den internen Gebrauch zur Verfügung stehen würde. Die
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Space-Shooter “Star Drift” für nur 0,99€ laden

Space-Shooter “Star Drift” für nur 0,99€ laden

Lust auf einen neuen Space-Shooter mit etwas ungewöhnlicher Steuerung? Kein Problem, denn Star Drift (AppStore) von Squarehead Studios gibt es aktuell wieder zum günstigen Einstiegspreis. Statt 2,99€ kostet die Universal-App, erst Anfang des Jahres im AppStore erschienen, mal wieder nur kleine 0,99€.
Star Drift iPhone iPad
Während optisch alles an einen klassischen Arcade-Titel, in dem ihr mit einem Raumschiff durch die Weiten des Alls fliegt und auf zahllose Gegner trefft, erinnert, weckt die Steuerung Erinnerungen an den iOS-Hit “Flappy Bird”. Durch Taps fliegt euer Raumschiff in diesem horizontalen Side-Scroller ein Stück nach oben, um dann von der (im All eigentlich nicht vorhandenen) Schwerkraft wieder nach unten gezogen zu werden. So manövriert ihr durch die zahlreichen aneinandergereihten Sektoren, immer auf der Hut vor Hindernissen und Feinden, die es mit gekonnten Flugmanövern aus dem Weg zu räumen gilt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Nicht wirklich vor Diebstahl geschützt (Video)

Die Apple Watch sollte eigentlich vor Diebstählen geschützt sein, aber das funktioniert nicht ideal.

Die Uhr kann ja eigentlich mit einem Passcode geschützt werden. Sobald sie erkennt, dass sie abgenommen wurde, wird der Pin verlangt, bevor eine weitere Aktion durchgeführt werden kann.

Aber mit einem einfachen Trick können die Sensoren überlistet werden. Werden sie richtig bedeckt, erkennt die Watch nicht, dass sie abgenommen wurde und wird deswegen nicht gesperrt.

Apple Watch

Auch Apple Pay lässt sich ganz normal und ohne weitere Autentifizierung nutzen. Nicht einmal das iPhone muss verbunden sein.

Wie das genau funktioniert, könnt Ihr in diesem Video sehen. Eine genaue Beschreibung findet Ihr bei WonderHowTo.


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch zwei Tage: Tolle Apps und Spiele für 99 Cent

Im App Store gibt es aktuell mal wieder eine tolle Preisaktion, die man nicht verpassen darf.

Tolle Apps und Spiele

Als in der vergangenen Woche gleich reihenweise Apps und Spiele auf 99 Cent reduziert wurden, war uns schon klar, dass nur Apple dahinter stecken kann. Seit Donnertag findet ihr im App Store rund 20 Apps und Spiele für nur 99 Cent. Einige der tollen Angebote haben wir euch bereits vorgestellt – aber bevor etwas untergeht, gibt es noch eine kleine Zusammenfassung.

Enlight: Eine tolle iPhone-App für alle Foto-Freunde, die bald auch auf das iPad kommen soll. Mit vielen Werkzeugen und Filtern ersetzt man zahlreiche andere Apps. (App Store-Link)

Toca Kitchen 2: Wenn der Nachwuchs spielerisch lernen kann, worauf es in der Küche ankommt, kann das sicher nicht schaden. Vielleicht erledigt sich der Abwasch danach von selbst. (App Store-Link)

Green Kitchen: Darf es auch mal gesund sein? Bei dieser App gibt es über 100 vegetarische Gerichte zum selber Kochen. Insbesondere die Aufmachung der App kann überzeugen. (App Store-Link)

Die Roboter-Fabrik: Wenn das Interesse an der Küche noch nicht da ist, wie wäre es mit Robotern? In dieser App können Kinder ihre eigenen Kreationen erschaffen. (App Store-Link)

Tolle Apps

Fotograf: Diese App konzentriert sich auf das Aufnehmen von Fotos und sorgt mit zahlreichen Filtern für mehr Abwechslung. Schade: Einige Zusatz-Pakete sind kostenpflichtig. (App Store-Link)

Procreate Pocket: Die iPhone-Version der beliebten Kreativ-App gibt es ebenfalls günstiger. Mittlerweile kann man Procreate sogar mit der Apple Watch nutzen. (App Store-Link)

Tayasui Sketches: In dieser tollen Zeichen-App gibt es keine versteckten Kosten, alle Funktionen sind sofort freigeschaltet. Unter anderem kann man mit mehreren Ebenen arbeiten. (App Store-Link)

Dr. Pandas Schwimmbad: Der Sommer steht unmittelbar bevor und die Kinder können es kaum erwarten, bis es das erste Mal ins Freibad geht. Falls das Wetter nicht mitspielt, kann diese App helfen. (App Store-Link)

Living Earth: Beeindruckende 3D-Aufnahmen und eine praktische Weltzeituhr in einer App. Seit kurzem sogar mit Apple Watch Unterstützung. (App Store-Link)

Wetter Live: Diese App setzt auf eine gelungene Optik und liefert sogar kleine Animationen. So sieht selbst schlechtes Wetter irgendwie schön aus. (App Store-Link)

Atlas der menschlichen Anatomie: Wer Medizin oder Biologie studiert, kommt um diese App nicht herum. Aber selbst wer sich nur für den menschlichen Körper interessiert, kann aktuell rund 24 Euro beim Kauf der App sparen. (App Store-Link)

Diese Spiele gibt es aktuell für 99 Cent

Shadowmatic: Das Spiel mit dem Schatten. Nur mit einer guten Vorstellungsgabe kann man alle Level in diesem anspruchsvollen Puzzle erfolgreich lösen. (App Store-Link)

Alto’s Adventure: Mein bisheriger Favorit des Jahres. Mit einem Snowboard gilt es in bezaubernden Landschaften insgesamt 180 Missionen zu erfüllen. (App Store-Link)

Framed: Dieses Spiel ist spannender als ein Film. In einer Art Comic muss man die einzelnen Teile der Geschichte richtig ordnen. Ein absolut innovatives Spiel. (App Store-Link)

Fotonica: Dieser Endless-Runner sieht definitiv anders aus als seine Konkurrenz. In einer surrealen Umgebung muss man einen neuen Highscore erzielen. (App Store-Link)

Tolle Spiele

Cut the Rope 2: Zu diesem Klassiker muss man wohl nichts mehr sagen. Wer Om Nom noch nicht auf seinem iPhone oder iPad hat, macht etwas verkehrt. (App Store-Link)

Kami: Ein wunderschön gestaltetes Puzzles, das richtigerweise mit fünf Sternen bewertet ist. Schade ist nur, dass man einige der Level zusätzlich kaufen muss. (App Store-Link)

Teenage Mutant Ninja Turtle: Für mich vielleicht der schwächste Vertreter in diesem Angebot. Echte Schildkröten-Fans freuen sich aber dennoch über den kleinen Preis. (App Store-Link)

Can Knockdown 3: Kann Dosenwerfen auf dem iPhone und iPad Spaß machen? Diese App beweist, dass es geht. (App Store-Link)

Tempo: War ich von den Schildkröten enttäuscht? Von Tempo bin ich noch enttäuschter. Das Geld kann man sich sparen. (App Store-Link)

Pivvot: Immer mal wieder im Angebot, erinnert mich dieses Spiel den den heißen Draht. Nur wer konzentriert bleibt und schnell reagiert, macht keinen Fehler. (App Store-Link)

Yet It Moves: In diesem Spiel steuert man nicht die Spielfigur, sondern gleich die ganze Welt. Sieht auf den Screenshots nicht so toll aus, wie es eigentlich ist. (App Store-Link)

Destructamundo: Eine App rund um Kettenreaktionen und massive Explosionen. Das Puzzle mit seinen 72 Leveln passt perfekt auf eine Gesten-basierte Plattform wie iOS. (App Store-Link)

Breath of Light: Ein Spiel, das Kunst und Entspannung zugleich ist. Wer einfach mal etwas anderes ausprobieren möchte, ist hier genau richtig. (App Store-Link)

Der Artikel Noch zwei Tage: Tolle Apps und Spiele für 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Traps n’ Gemstones” von Donut Games günstig wie nie

“Traps n’ Gemstones” von Donut Games günstig wie nie

Donut Games bietet seinen im vergangenen Sommer im AppStore erschienenes Traps n’ Gemstones (AppStore) erstmals zum absoluten Schnäppchenpreis von nur 0,99€ an. Regulär kostet die Universal-App, im AppStore mit 4,5 Sternen bewertet, 4,99€, der bisherige Tiefstpreis lag bei 2,99€.
Traps n
Mit einem mutigen Abenteurer geht es in diesem Puzzle-Plattformer in eine riesige, unterirdische Pyramide, in der nicht nur ein Schatz, sondern auch allerhand Gefahren und Abenteuer auf euch warten. Weitere Infos zum Spiel, dessen Download für diesen aktuellen Spitzenpreis absolut empfehlen können, erfahrt ihr in unserer Spiele-Vorstellung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jony Ive gibt das Tagesgeschäft ab und wird Chief Design Officer

Ziemlich überraschend kündigte Tim Cook in einem unternehmensinternen Schreiben an, dass große Änderungen im Designbereich anstehen . Was auf den ersten Blick lediglich nach einem neuen Titel aussieht, ist aber viel weitreichender. Der bisherige "Senior Vice president of Design" Jonathan ist fortan Apples "Chief Design Officer" - eine Position, die es bislang nicht gab und die extra für Jony Iv...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DIY auf Kickstarter: Apple Watches mit Gold-Gehäuse für 100 Dollar

Auf Kickstarter ist ein neues Projekt gestartet, das es verspricht mit ein wenig Aufwand und einem für rund 100 Dollar ersteigerten DIY-Kit eine eigene Apple Watch Edition zu zaubern. Dazu, so die Idee dahinter, bemalt man einfach die vorhandene Apple Watch mit 24K Gold.

Die Motivation hinter dem Kickstarter-Projekt ist die Preisdiskrepanz zwischen der Apple Watch Steel und der Edition, die mit über 10.000 Euro veranschlagt wird. Bislang haben sich schon etwas über 80 Unterstützer gefunden, die das Finanzierungsziel der Kampagne unlängst gesprengt haben. Dabei ist das Bemalen der eigenen Apple-Watch nicht ganz ohne Risiko: Sensoren könnten beschädigt werden oder der Gold-Auftrag bleibt nicht auf Dauer haften. Noch konnte sich das Projekt nicht auf lange Sicht beweisen, ein Tutorial, wie das Prozedere aussieht, hat der Macher aber bereits angehängt:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Relic Run: Lara Croft rennt im Endlos-Modus

relic-run-iconMit Lara Croft: Relic Run hat Square Enix ein neues Franchise mit der wohl bekanntesten Computerspiel-Heldin überhaupt am Start und macht Lara zur Hauptfigur in einem Endlos-Runner. Bevor ihr euch nun gelangweilt abwendet: Relic Run kann durchaus mehr als die altbekannten und mittlerweile langweilenden sonstigen Spiele dieses Genres. Die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jony Ive zum „Chief Design Officer“ ernannt

Jony Ive ist als Senior Vice President of Design seit vielen Jahren für das Design im Hause Apple verantwortlich. Am heutigen Tag hat das Unternehmen seinem Design-Chef eine neue Bezeichnung spendiert und zudem die Rangordnung unter ihm neu definiert. Jony Ive wurde zum Chief Design Officer ernannt, eine Position, die innerhalb Apples neu geschaffen wurde. Auch zukünftig wird er für das Produktdesign sowie die Benutzeroberfläche der Betriebssysteme verantwortlich sein. Im Tagesgeschäft gibt es jedoch ein paar Änderungen. Offiziell fällt der Startschuss für die Neuerungen am 01. Juli.

Jony Ive zum „Chief Design Officer“ ernannt

Jony Ive trägt in Kürze die Bezeichnung Chief Design Officer bei Apple. Unter Ive wurden zudem zwei neue Positionen geschaffen. Richard Howarth wird zum Vice President of Industrial Design mit dem Fokus auf Hardware befördert. Howarth war Teil des iPhone-Teams und bereits mit der Entwicklung der ersten iPhone-Generation betraut.

Alan Dye, Jony Ive und Richard Howarth (v.l.n.r)

Darüberhinaus wurde Alan Dye zum Vice President of User Interface Design befördert. Dye kümmert sich um die Gestaltung von iOS und OS X. Er war bereits im Rahmen der iOS 7 Entwicklung sowie bei Watch OS ein entscheidender Ingenieur. In einem Artikel von Wired über die Detailverliebtheit der Apple Watch fand er bereits Erwähnung. Die neue Rollenverteilung wurde durch einen Artikel des britischen The Telegraph bekannt.

Wie eingangs erwähnt, wird Ive nach wie vor für das Apple Design die Hauptverantwortung tragen. Allerdings zieht er sich ein Stück weit aus dem Tagesgeschäft zurück, um Freiheiten für anderen und neue Projekte zu haben. Unter anderem ist er bei der Gestaltung des Apple Campus 2 involviert. So beschäftigt sich Ive nicht nur um die Gestaltung des Gebäudes sondern auch um das Design der Arbeitsplätze (Stühle, Tische etc.) Auch an der Neugestaltung von Apple Retail Stores ist Ive beteiligt. Kurzum: Durch diese Maßnahme werden Freiräume neben dem Tagesgeschäft geschaffen.

Team,

I have exciting news to share with you today. I am happy to announce that Jony Ive is being promoted to the newly created position of Chief Design Officer at Apple.

Jony is one of the most talented and accomplished designers of his generation, with an astonishing 5000 design and utility patents to his name. His new role is a reflection of the scope of work he has been doing at Apple for some time. Jony’s design responsibilities have expanded from hardware and, more recently, software UI to the look and feel of Apple retail stores, our new campus in Cupertino, product packaging and many other parts of our company.

Design is one of the most important ways we communicate with our customers, and our reputation for world-class design differentiates Apple from every other company in the world. As Chief Design Officer, Jony will remain responsible for all of our design, focusing entirely on current design projects, new ideas and future initiatives. On July 1, he will hand off his day-to-day managerial responsibilities of ID and UI to Richard Howarth, our new vice president of Industrial Design, and Alan Dye, our new vice president of User Interface Design.

Richard, Alan and Jony have been working together as colleagues and friends for many years. Richard has been a member of the Design team for two decades, and in that time he has been a key contributor to the design of each generation of iPhone, Mac, and practically every other Apple product. Alan started at Apple nine years ago on the Marcom team, and helped Jony build the UI team which collaborated with ID, Software Engineering and countless other groups on groundbreaking projects like iOS 7, iOS 8 and Apple Watch.

Please join me in congratulating these three exceptionally talented designers on their new roles at Apple.

Tim

In einer E-Mail an seine Mitarbeiter geht Tim Cook etwas näher auf die Veränderungen ein, so 9to5Mac. So gibt er zu verstehen, dass Ive, Dye und Howarth bereits seit vielen Jahren zusammenarbeiten. Howarth sei seit über 20 Jahren Teil des Apple Design-Teams. In diese Zeit war er unter anderem für das Design sämtlicher iPhones und Macs mitverantwortlich. Dye ist seit neun Jahren bei Apple und unterstütze in dieser Zeit unter anderem Ive dabei iOS 7, iOS 8 und Watch OS zu gestalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft will Blackberry angeblich übernehmen

Aktuell geht das Gerücht um, dass Microsoft Blackberry aufkaufen möchte.

Es wurden sogar zwei nachvollziehbare Gründe genannt. Erstens soll sich so eine Möglichkeit ergeben, mehr Geräte an User in Unternehmen zu verkaufen. Zweitens hält Blackberry einige interessante Patente. Diese könnten dann für die eigenen Smartphones genutzt werden.

Blackberry Passport

Aber Microsoft ist nicht alleine. Auch diverse chinesische Firmen wie Huawei oder Lenovo hätten gerne den Zuschlag. Wirkliche Verhandlungen hat es aber noch mit keinem der potentiellen Käufer gegeben, wie AppleInsider berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SEGA All-Stars Racing & SEGA Superstars Tennis für den Mac auf je 2,99 Euro reduziert

Wer mit seinem Mac nicht nur arbeitet, sondern zwischendurch auch Spiele zockt, kann jetzt zwei namenhafte Vertreter günstiger erwerben.

Schon seit einigen Tagen können zwei SEGA-Spiel für den Mac vergünstigt geladen werden. Sowohl Sonic & SEGA All-Stars Racing als auch SEGA Superstars Tennis kosten aktuell nur noch je 2,99 Euro statt 9,99 Euro.

Sonic & SEGA All-Stars Racing

Sonic Sega All Stars Racing Mac

Günstiger gab es das Spiel für den Mac noch nie. Wer Mario Kart vermisst, bekommt mit SEGA All-Stars Racing (Mac Store-Link) eine richtig gute Alternative geboten. Es handelt sich um eine komplette Portierung der Konsolen-Version, die mit insgesamt 21 verschiedenen Charakteren und zahlreichen verrückten Strecken aufwartet.

An der Qualität soll es jedenfalls nicht scheitern. Bei Amazon gibt es für die Konsolen-Version, die selbst jetzt noch deutlich mehr kostet als der Download aus dem Mac App Store, sehr gute 4,6 von 5 möglichen Sternen. Kommentare wie “Sonic & Sega All-Stars Racing spielt sich wie Mario Kart Wii und macht genauso viel Spaß” gleichen schon fast einem Ritterschlag.

Sonic & SEGA All-Stars Racing ist 4,12 GB groß, noch für kurze Zeit reduziert und setzt mindestens OS X 10.8.2 oder neue voraus.

SEGA Superstars Tennis

SEGA Superstars Tennis

Das im Oktober 2013 SEGA Superstars Tennis (Mac Store-Link) wird jetzt erstmals für nur 2,99 Euro angeboten. Wie der Name schon aussagt, werdet ihr mit bekannten SEGA-Helden Tennis spielen. Sonic oder auch Dr. Eggmann verfügen dabei über einzigartige Schlagvarianten, um so den Gegnern in verschiedenen Modi besiegen zu können.

Als Tennisplatz hält beispielsweise ein Geheimlabor oder eine Disco-Raumstation her, auch wird auf einem Friedhof gespielt. Mit verschiedenen Power-Ups wird SEGA Superstars Tennis noch spannender, auch könnt ihr das Spiel mit einem Controller oder Gamepad steuern.

Zur Installation wird 1,87 GB freier Speicherplatz und mindestens OS X 10.7.5 benötigt.

Der Artikel SEGA All-Stars Racing & SEGA Superstars Tennis für den Mac auf je 2,99 Euro reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ordnen von Bruchzahlen: ein Spiel, in dem es darum geht, Bruchzahlen zu vergleichen und zu ordnen

Die App “Bruchzahlen ordnen” bietet ein umfassendes Tool mit einer innovativen Methode, in der die Anwender lernen, wie man Bruchzahlen ordnet und vergleicht.

Zu Beginn des Spiels “Bruchzahlen ordnen” wird gewürfelt, dann fügt der Lernende diese Zahlen in die Felder auf dem Spielbrett ein, so entstehen die Bruchzahlen. Anschließend ordnen die Lernenden die Bruchzahlen in aufsteigender (oder absteigender) Reihenfolge, indem sie diese miteinander vergleichen. Ganz nebenbei bietet dieses Spiel Hilfe und Tipps, die das Lernen erleichtern und das Verständnis der Konzepte vereinfachen.

Bei der Eingabe der Antworten überwacht das Spiel Fehler und richtige Antworten sowie die benötigte Zeit bis zur Eingabe des Ergebnisses. Lehrer und Eltern können sich das Ergebnis per E-Mail zusenden lassen. Anhand der Fortschrittsberichte können Lehrer bestimmte Problembereiche einzelner Schüler genau identifizieren.

Bruchzahlen von der kleinsten zur größten Zahl ordnen

WP-Appbox: Ordnen von Bruchzahlen: ein Spiel, in dem es darum geht, Bruchzahlen zu vergleichen und zu ordnen (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beförderung für Apples Design-Chef Jony Ive

Beförderung für Apples Design-Chef Jony Ive

Der 48-jährige Brite Ive soll "Chief Design Officer" und von einem Teil seiner administrativen und Management-Tätigkeiten befreit werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple macht Jony Ive zu seinem neuen Chief Design Officer

Bedurfte es wirklich einer Beförderung, um Jony Ives Rolle bei Apple zu verdeutlichen? Eigentlich wohl eher nicht. Dennoch hat Tim Cook in einem internen Memo am gestrigen Feiertag bekannt gegeben, dass Ive ab sofort bei Apple die Rolle des Chief Design Officers (CDO) bekleiden wird, die hierfür extra neu geschaffen wurde. Bis dato lautete seine Jobbezeichnung "Senior Vice President of Design", die er mehrere Jahre trug und in der er für das Design von Apples Hard- und seit einiger Zeit auch Software zuständig war. Zum 01. Juli nun wird er das oprative Geschäft in diesen Bereichen an seine langjärhigen Vertrauten Richard Howarth (Vice President of Industrial Design) und Alan Dye (Vice President of User Interface Design) abtreten. Howarth wird sich demnach künftig um das Hardware-Design kümmern, Dye um das der Software. Über allem thront aber weiterhin Jony Ive, der sich fortan mehr um die strategische Ausrichtung, aber auch neue Aufgaben, wie das Design der Retail Stores und des neuen Apple Campus kümmern wird.

Spannend ist die personelle Rocharde vor allem vor dem Hintergrund der Demission des ehemaligen iOS-Chefs Scott Forstall vor einigen Jahren. Damals hatte Tim Cook betont, dass es besser sei, wenn das Design von Hard- und Software in einer Position zusammenfließen würde. Damals eben bei Jony Ive. Nun wird diese Entscheidung quasi wieder umgedreht und auf Howarth und Dye verteilt. Einen interessanten Kommentar zu den Personalentscheidungen gibt es zudem aktuell bei den Kollegen von 9to5Mac zu lesen. Offenbar beschäftigt sich Jony Ive bereits seit einiger Zeit mit einer möglichen Rückkehr in seine Heimat England. Die nun getroffenen Entscheidungen könnten ihm zumindest Freiraum verschaffen, öfter mal daheim vorbeizuschauen, zumal Ive und seine Frau Heather ihre Kinder offenbar gerne in England zur Schule schicken möchten. Eventuell ist dies aber auch der Beginn eines schleichenden Abschieds des Design-Genies aus dem Hause Apple. Dies wäre zwar aus heutiger Sicht mehr als schade, aber irgendwie eben auch der Lauf der Dinge.

Zum Abschluss der Vollständigkeit halber noch das interne Memo von Tim Cook im Wortlaut (via 9to5Mac).

Team,

I have exciting news to share with you today. I am happy to announce that Jony Ive is being promoted to the newly created position of Chief Design Officer at Apple.

Jony is one of the most talented and accomplished designers of his generation, with an astonishing 5000 design and utility patents to his name. His new role is a reflection of the scope of work he has been doing at Apple for some time. Jony’s design responsibilities have expanded from hardware and, more recently, software UI to the look and feel of Apple retail stores, our new campus in Cupertino, product packaging and many other parts of our company.

Design is one of the most important ways we communicate with our customers, and our reputation for world-class design differentiates Apple from every other company in the world. As Chief Design Officer, Jony will remain responsible for all of our design, focusing entirely on current design projects, new ideas and future initiatives. On July 1, he will hand off his day-to-day managerial responsibilities of ID and UI to Richard Howarth, our new vice president of Industrial Design, and Alan Dye, our new vice president of User Interface Design.

Richard, Alan and Jony have been working together as colleagues and friends for many years. Richard has been a member of the Design team for two decades, and in that time he has been a key contributor to the design of each generation of iPhone, Mac, and practically every other Apple product. Alan started at Apple nine years ago on the Marcom team, and helped Jony build the UI team which collaborated with ID, Software Engineering and countless other groups on groundbreaking projects like iOS 7, iOS 8 and Apple Watch.

Please join me in congratulating these three exceptionally talented designers on their new roles at Apple.

Tim

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jonathan Ive nun einer der wichtigsten Menschen bei Apple

Apple, News Österreich Jonathan Ive News Info

Wie nun bekannt geworden ist, wurde Jonathan Ive in den letzten Tagen zu einem der wichtigsten Menschen bei Apple befördert. Bislang hat Jonathan Ive den Titel des Senior Vice Presidents of Design getragen und war somit eine Stufe tiefer angesiedelt als Tim Cook. Nun wurde ihm der Titel Chief Design Officer (CDO) verlieren und man hat ihn damit auch in die Liga der CEOs und CFOs gehievt. Bislang gab es bei Apple nur zwei solcher wichtigen Positionen, aber anscheinend will man Jonathan Ive langfristig an die Firma binden und hat ihm diesen Job angeboten.

Es gibt 3 Köpfe von Apple
Wenn man sich nun die Firmenstruktur von Apple etwas genauer ansieht, wird man feststellen, dass Apple nun eine Führungsebene von drei Personen hat: Tim Cook, Jonathan Ive und Luca Masetri (Finanzchef von Apple). Diese drei Personen führen nun den wohl wichtigsten IT-Konzern der Welt und wir können nur sagen, dass es sich Jonathan Ive wirklich verdient hat. Zusätzlich kann man auch in diesen Kreisen den Nachfolger von Tim Cook suchen und somit ist Ive auch in den engeren Kreis der baldigen CEOs von Apple gerückt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übernimmt Microsoft BlackBerry?

BlackBerry-Smartphones galten noch vor einem Jahrzehnt als Inbegriff vielseitiger Mobiltelefone für professionelle Nutzer - bis Apple mit dem iPhone antrat, die Regeln des Marktes umschrieb und die gesamte Branche grundlegend umkrempelte. BlackBerry benötige viel Zeit, um ebenfalls mit Smartphones der neuen Generation aufzuwarten - zu viel Zeit, denn Kunden hatten sich längst nach anderen Herst...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übernahme-Gerüchte: Kauft Microsoft Blackberry?

Vor wenigen Jahren waren Nokia und Blackberry die Schlusslichter in der Smartphone-Szene. Die ehemaligen Giganten hatten zu viele Trends verschlafen und wurden von der Konkurrenz in Form von Apple, Samsung und Co. uneinholbar abgehängt. Doch ein Unternehmen zeigt großes Interesse an diesen beiden Firmen.

satya_nadella_microsoft_ceo

Die Rede ist von Microsoft, die bereits Anteile am finnischen Hersteller Nokia erworben haben und somit nicht nur die Software (Windows Phone), sondern auch die Hardware stellen. Laut neusten Gerüchten soll man in Redmond nun Interesse am kanadischen Unternehmen Blackberry zeigen und in ersten Gesprächen mit Investitionsfirmen sein. Derzeit sind jedoch auch noch andere Unternehmen wie Lenovo und Xiaomi interessiert an Blackberry.

Blackberrys Fokus liegt nach dem Abstieg vor allem auf dem Software-Bereich – so feiert der Blackberry Messenger weiterhin Erfolg und erfreut sich einer breiten Fangemeinschaft. Vor allem in der Unternehmens- und Regierungswelt setzt man weiterhin auf die sehr sicheren Smartphones aus Kanada. Der President der Vereinigten Staaten von Amerika, Barack Obama, zum Beispiel nutzt ein Blackberry, da diese auch heute noch als weitaus sicherer gelten als die Konkurrenz. Was an den Gerüchten dran ist, wird sich in den kommenden Tagen zeigen.

Twitter an Flipboard interessiert?

Das ist derzeit übrigens nicht das einzige Gerücht einer Übernahme: Der Kurznachrichtendienst Twitter soll Interesse an Flipboard gezeigt haben. Flipboard ist ein Nachrichtensystem für soziale Netzwerke und wird mit einem Wert über der 1 Milliarde Dollar-Marke bewertet. Auch hier gilt jedoch: Solange keine Bestätigung der Firmen erfolgt, ist und bleibt das lediglich Spekulationen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten: Diese Woche 15% Rabatt

kartenDiese Woche könnt ihr euch wieder vergünstigt mit iTunes-Guthaben eindecken, mehr als 15 Prozent Rabatt können wir euch bislang allerdings nicht bieten. Penny und Kaufland werben in ihren aktuellen Prospekten mit entsprechenden Rabatten. Konkret gilt die Aktion von heute bis Samstag, 30. Mai. Die 15 ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 und OS X 10.11 offenbar mit willkommenem Fokus auf Geschwindigkeit, Stabilität und Sicherheit

Bereits seit einiger Zeit ist zu hören, dass Apple mit iOS 9 ein wenig auf die Feature-Bremse tretenund sich stattdessen verstärkt auf die Verbesserung von Stabilität, Leistung und Sicherheit konzentrieren will. Einem aktuellen Bericht der Kollegen von 9to5Mac soll dies wohl auch auf OS X 10.11 zutreffen. Beide Betriebssysteme werden aller Wahrscheinlichkeit nach auf der Keynote zur Eröffnung der WWDC am Abend des 08. Juni erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Dann wissen wir auch offiziell, wo die Reise hingehen wird. Offenbar plant Apple für sein Mac Betriebssystem ein ähnliches Update einzuschieben, wie seinerzeit von OS X Leopard auf OS X Snow Leopard, also mit dem Fokus auf Verbesserungen statt Features. Damals kam diese eher unpopuläre Maßnahme bei den Nutzern außerordentlich gut an. Zwar sollen in OS X 10.11 auch neue Funktionen enthalten sein, alleridngs deutlich weniger, als noch in den letzten großen Updates. Derzeit sind als Neuigkeiten unter anderem die systemweite Verwendung der San Francisco Schriftart, und eine Art Control Center für die Menüleiste, so wie man es vom iPhone kennt, im Gespräch.

Einen ähnlichen Schritt plant Apple dann anscheinend auch bei iOS 9. Hier sollen eine höhere Geschwindigkeit, bessere Stabilität und höhere Sicherheit im Fokus stehen. Letzteres soll dabei vor allem durch ein neues Sicherheitssystem namens "Rootless" umgesetzt werden. Hiemit wäre es nicht einmal einem Nutzer mit Administrator-Berechtigung möglich, auf bestimmte kernelnahe Dateien zuzugreifen, was vermutlich jedem Jailbreak-Versuch einen Riegel vorschieben würde. Während Rootless unter OS X evtl. deaktivierbar ist, soll dies unter iOS nicht möglich sein. Als weitere neue Sicherheitsfunktion sollen sogenannte "Trusted WiFis" eingeführt werden. Darüber hinaus werden offenbar sämtliche Apple-eigenen Apps überarbeitet und verstärkt an iCloud Drive angebunden. Last but not least dürfen sich auch Besitzer älterer iOS-Geräte freuen. So sollen auch das erste iPad mini und das iPhone 4s noch von iOS 9 unterstützt werden - und das in guter Stabilität und Geschwindigkeit.

Sollten sich die Gerüchte bewahrheiten (und danach sieht es aus), wäre dies sicherlich ein willkommener Schritt, betrachtet man die letzten Starts neuer Apple-Betreibssysteme. Hier kam es immer wieder zu Problemen, die dringend einmal an der Wurzel angefasst werden müssen. Dies dürfte wohl in diesem Jahr geschehen. In zwei Wochen ist WWDC.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Anker Tastatur, Hülle, Speaker und mehr

Auch am heutigen Dienstag gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

ab 9 Uhr

Transcend StoreJet 2 TB Festplatte (hier)
HP Officejet Drucker (hier)
Utection iPad Mini Hülle (hier)
AmazonBasics Bluetooth Lautsprecher (hier)
TP-Link WLAN-Repeater (hier)

ab 10 Uhr

Transcend SD Karte 32 GB (hier)
Anker Bluetooth Tastatur (Foto/hier)

Anker_nah

TP-Link WLAN Powerline Adapter (hier)
Wicked Chili iPhone Design Mount (hier)
Intenso Ladegerät 2600 mAh (hier)
xcessory iPad Mini Schutzhülle (hier)

ab 11 Uhr

Speedlink Bluetooth Lautsprecher (hier)

ab 17 Uhr

Sony Extra-Bass Kopfhörer (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Island Castaway: Insel-Abenteuer für iOS & Mac heute kostenlos

Wir starten mit einem kostenlosen Spiel. The Island Castaway steht als Gratis-App zum Download bereit.

The Island CastawayIhr habt früher gerne die Serie Lost gesehen? Dann lohnt sich der Download von The Island Castaway (iPhone/iPad/Mac) auf jeden Fall. Gestrandet auf einer einsamen Insel, ohne Essen und Trinken beginnt der Überlebenskampf. Wer das zumindest in der digitalen Welt erleben möchte, sollte einen Blick auf The Island Castaway werfen, das für iPhone, iPad und den Mac kostenlos angeboten wird und sonst mit bis zu 7 Euro entlohnt werden muss.

Hierbei handelt es sich um die erste Version des Spiels, weitere Ableger wurden schon im App Store veröffentlicht. Der Vorteil hier: Es gibt weder Werbung noch In-App-Käufe, allerdings fehlt eine iPhone 6-Optimierung.

Gute Story sorgt für Spielspaß

Auch das spricht für den Erfolg der App, genau wie die durchschnittliche Bewertung mit viereinhalb Sternen. Und das, obwohl The Island: Castaway eigentlich ganz einfach aufgebaut ist: Man muss immer wieder Aufgaben erledigen und Dinge miteinander kombinieren. Dabei weiß man aber nie so genau, womit man auf der einsamen Insel als nächstes überrascht wird. Und genau das macht das mit deutschen Untertiteln lokalisierte Spiel so spannend.

In einem ausführlichen Tutorial bekommt man zu Beginn alles erklärt, was zum Überleben notwendig ist. In erster Linie geht es zunächst darum, genug Nahrung zu finden, seien es Früchte oder Fische. Im späteren Spielverlauf erkundet ihr die Insel immer weiter, stoßt auf interessante Gegebenheiten und lüftet das ein oder andere Geheimnis.

Laut Angaben der Entwickler beinhaltet das Simulationsspiel mehr als 200 Rätsel, die es auf der riesigen Insel zu lösen gilt. The Island Castaway soll dabei viele erstaunliche Story-Wendungen bieten. Bereits nach dem Vorspann bekommt man eine erste Idee, worum es in etwa geht.

Der Artikel The Island Castaway: Insel-Abenteuer für iOS & Mac heute kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beförderung: Jony Ive wird Chief Design Officer

Jony Ive, der Kopf hinter den erfolgreichen Designs der Apple Geräte, hat eine Beförderung erhalten und ist nun Teil der sogenannten "C-Suit".

Bisweilen war Jony Senior Vice President im Bereich Design. In dieser Position war er verantwortlich für das Interface und die äußerliche Erscheinung von Produkten. Apples bisherige Firmenstruktur war so aufgebaut, dass an der Spitze Tim Cook als CEO stand und zusammen mit Luca Masetri (CFO) die sogenannte "C-Suit" Apples ausmachten. "C-Suit" ist ein Slangwort für die wichtigsten Entscheidungsträger in einem Unternehmen. Eine Ebene unter dieser C-Suit sind die Senior Vice Presidents angesiedelt. Hierunter fallen Gebiete wie Marketing, Vertrieb und auch Design.

Mit der Position des "Chief Design Officers" wurde nun eine neue Stelle auf C-Suit-Level geschaffen und Jony somit in den Kreis der wichtigsten Entscheidungsträger aufgenommen. Die Positon des Senior Vice President gibt es nun nicht mehr und das Aufgabengebiet wurde auf Richard Howarth (Industrial Design) und Alan Dye (User Interface) aufgeteilt.

Die Beförderung wurde von Ive selbst in einem Interview mit The Telegraph erwähnt und auch von Tim Cook in einem internen Memo bestätigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bose SoundTouch 20: AirPlay-Lautsprecher 100 Euro günstiger (Update)

Saturn bietet den Bose SoundTouch 20 in insgesamt vier verschiedenen Konfigurationen mit 100 Euro Sofort-Rabatt an.

Bose SoundTouch 20

Update am 26. Mai: Nachdem der Lautsprecher bei Saturn mittlerweile quasi ausverkauft ist, könnt ihr nun auch bei Amazon zuschlagen. Dort wurde der Bose SoundTouch 20 ebenfalls auf 229 Euro (Amazon-Link) reduziert. Einen ausführlichen Testbericht mit vielen Bildern gibt es bei AreaDVD.

Ich habe in der vergangenen Woche mit mehreren Hardware-Herstellern gesprochen und wir waren schnell einer Meinung: Der Markt für mobile Bluetooth-Lautsprecher im Preissegment von 50 bis 200 Euro ist mittlerweile gesättigt. Falls es etwas mehr sein darf und man im Apple-Kosmos auf das aus meiner Sicht etwas bessere AirPlay setzen möchte, gibt es heute bei Saturn spannende Angebote in Kooperation mit Bose.

Angeboten wird der Bose SoundTouch 20 in zwei Farben in jeweils zwei Ausführungen. Gespart werden jeweils 100 Euro, die als Sofort-Rabatt direkt im Warenkorb abgezogen werden. Dadurch ergeben sich sehr spannende Preise, wie ihr in unserem Preisvergleich sehen könnt.

  • Bose SoundTouch 20 für 229 Euro (weiß/schwarz) – Preisvergleich: 329 Euro
  • Bose SoundTouch Portable 20 für 249 Euro (weiß/schwarz) – Preisvergleich: 315 Euro

Bose SoundTouch 20 richtet sich an Apple-Nutzer

Bei Amazon ist die Produktreihe mit nur soliden 3,7 von 5 möglichen Sternen bewertet, wobei man hier sicherlich einige Details beachten muss. So schreibt unter anderem ein Nutzer: “Ich hätte das System gerne behalten, es ist aber nur sinnvoll in Verbindung mit einem iPhone und AirPlay. Windows- und Android-Nutzer schauen in die Röhre.” Das heißt umgekehrt: Wer auf der Suche nach einem AirPlay-Lautsprecher für seine Apple-Geräte ist, ist beim Bose SoundTouch 20 genau richtig.

Die optischen Unterschiede zwischen den beiden verschiedenen Modellen halten sich in Grenzen. Der Bose SoundTouch Portable 20 ist ein kleines bisschen kleiner und vielleicht nicht so kraftvoll, dafür verfügt er aber über einen integrieren Akku und ist nicht an einer Steckdose gebunden. Der Lautsprecher verfügt aber nur über einen AUX-Anschluss und AirPlay, eine völlig losgelöst drahtlose Nutzung – etwa über Bluetooth – ist nicht möglich.

Bose selbst schreibt dazu: ” Nehmen Sie das System einfach mit, wenn Sie in ein anderes Zimmer gehen.” Auch wir sehen den Bose SoundTouch Portable 20 definitiv als Gerät für Zuhause, das man innerhalb des WLAN-Netzes auch mal mit auf den Balkon oder die Terrasse nehmen kann. Wer allerdings kein Problem mit einem Netzkabel hat, sollte lieber zum Bose SoundTouch 20 ohne Portable greifen – hier gibt es noch ein bisschen mehr Klang für weniger Geld.

Der Artikel Bose SoundTouch 20: AirPlay-Lautsprecher 100 Euro günstiger (Update) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jony Ive ist jetzt «Chief Design Officer»

Apples lebende Design-Legende Jonathan Ive ist zum «Chief Design Officer», kurz CDO, befördert worden. Mit Ive wurden auch zwei weitere Apple-Designer befördert — ein neuer Leiter des Industrie Designs und ein neuer Chef der User Interfaces. Der Titelwechsel von Ive könnte weitreichende Folgen haben.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr Freiraum: Jony Ive wird Apples “Chief Design Officer”

ive_hero20110204Jony Ive bekleidet bei Apple fortan die neu für ihn geschaffene Position „Chief Design Officer“. Ive soll auf diese Weise zukünftig mehr Freiraum für übergeordnete Tätigkeiten haben, beim Alltagsgeschäft wird er fortan von Richard Howarth und Alan Dye als neue Verantwortliche für die Bereiche Industrial Design und ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scanolino

Erfassen Sie Ihre Büchersammlung auf dem iPhone. 
Barcode Scannen, Speichern – Fertig !

‣ Power – Autoren, Titel.. Suche via Internet
‣ Barcode Scanner
‣ Perfekte Übersicht über Ihre Bücher
‣ Nie mehr Doppelkäufe !
‣ Power – Filter für Ihre Büchersammlung !
‣ Verliehene Bücher auf einen Blick
‣ Daten Export 

Mit Scanolino haben Sie Ihre Bücherlisten immer und überall mit dabei und können jederzeit nachschlagen, ob Sie ein Buch bereits besitzen oder in einer Freundesliste gespeichert haben.

‣ Komfortable Erfassung Ihrer Bücher. Scannen Sie die Barcodes Ihrer Bücher mit der Kamera Ihre’s iPhones. Die Daten des gescannten Buches werden automatisch aus dem Internet abgerufen

‣ Power – Suche via Internet ! Geben Sie als Suchkriterium einen Autor, Titel oder Stichworte ein. 

‣ Nie mehr Doppelkäufe ! Sie werden gewarnt, wenn Sie ein Buch bereits besitzen

‣ Stöbern Sie nach Büchern eines Autors, die Sie evtl. noch nicht kennen ! 

‣ Legen Sie beliebig viele Listen für Ihre Bücher, die Bücher Ihrer Freunde… an

‣ Geben Sie den Aufbewahrungsort, das Kaufdatum, wann Sie ein Buch gelesen haben und eine eigene Bemerkung ein

‣ Sortieren Sie Ihre Bücherliste beispielsweise nach dem Datum, an dem Sie es zuletzt gelesen haben oder Ihrem eigenen Bemerkungsfeld 

‣ Übersichtliche Listendarstellung ! Neben Autor und Titel sehen Sie auf den ersten Blick, in welcher Liste Sie das Buch gespeichert haben, ob und an wen Sie das Buch verliehen haben, Ihre Bewertung und Ihre eigene Bemerkung

‣ Power – Filter über Ihren Listen ! Neben der Suche nach Autor und Titel können Sie zusätzlich professionelle Filter setzen. Sie können sich z.B. nur Ihre Krimis oder Ihre verliehenen Bücher anzeigen lassen

WP-Appbox: Scanolino (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst: Nachfrage nach Apple Watch lässt nach, Prognose über Verkaufszahlen nach unten korrigiert

KGI-Securities-Analyst Ming-Chi Kuo, der oft sehr treffsichere Informationen liefert, hat einen aktuellen Bericht zur Apple Watch veröffentlicht. Er beobachtet, dass die Nachfrage nach der Apple Watch abnimmt und hat daher auch seine Verkaufsprognose für das dritte Quartal nach unten korrigiert. Kuo nimmt an, dass Apple in diesem Zeitraum 5 bis 6 Millionen Apple Watches ausliefern wird, 20 bis 30 Prozent weniger als bisher angenommen. Die Gesamtverkäufe im Jahr 2015 sollen bei 15 Millionen...

Analyst: Nachfrage nach Apple Watch lässt nach, Prognose über Verkaufszahlen nach unten korrigiert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes Karten bei Penny und Kaufland

Die neue Woche beginnt mal wieder mit einem äußerst interessanten Angebot für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. So sind es dieses Mal die Filialen der Supermarktketten Penny und Kaufland, die die Karten zum Sonderpreis verkaufen. Dort erhält man dabei einen Rabatt von 15% auf sämtliche iTunes- und AppStore-Karten Aber Achtung: Die Aktion gilt nur bis Samstag, den 30. Mai 2015, bzw. solange der Vorrat reicht. Die Anzahl der Karten pro Kauf ist anscheinend nicht begrenzt. Man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch rechtzeitig zuschlagen zu können. Schließlich haben die Karten ja kein Verfallsdatum. Der aufgedruckte Wert der Karten kann sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden. (mit Dank an alle Tippgeber!)

Achtung: Leider kann ich die Hinweise auf die günstigen iTunes-Karten nicht in jedem einzelnen Fall überprüfen. Checkt daher bitte vorher noch einmal ab, ob die jeweilige Filliale den Rabatt auch tatsächlich gewährt!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neurio – Stromverbrauch überwachen und das Haus ein bisschen intelligenter machen.

Renato Mitra installiert Neurio

Bereits heute kann man relativ einfach den Stromverbrauch im Haus, oder der Wohnung, messen und errechnen wie hoch die Stromkosten ausfallen wird, bevor die Rechnung im Briefkasten liegt. Mit Neurio geht die Messung noch ein bisschen weiter und kann den Verbrauch zu jedem Gerät herunter brechen.

Alles hat, wie mit vielen guten Ideen, bei Kickstarter begonnen. Damals hat man eine Finanzierung für diese neuartige Strommessung gesammelt. Die Köpfe hinter Neurio haben sich zu Nutze gemacht, dass jedes Gerät quasi einen Fingerabdruck hinterlässt beim Stromverbrauch. Anhand dieses Fingerabdruckes kann man immer wieder erkennen wann welches gerät wie viel Strom bezieht. Und der Stromverbrauch kann, wie bei einer Mikrowelle, sogar unterschiedlich sein, dennoch kann man das Gerät eindeutig identifizieren.

Ich persönlich möchte sehr gerne wissen welches Gerät wie viel Strom tatsächlich bezieht, wie oft wir es benutzen und die Häufigkeit eigentlich notwendig ist. Der meiste Strom wird wohl tatsächlich von Geräten benötigt, welche ich nicht per se abschalten möchte... Wie ein Föhn oder ähnliches, dennoch hilft mir Neurio Stromfresser zu entlarven und mir ein Bewusstsein zu schaffen.

Neurio wird direkt beim Stromeingang installiert. Zwar gibt es auf der Website eine Anleitung wie man Neurio selber installieren kann, davon rate ich aber dringend ab! Dort muss an einem sehr starken Stromanschluss bearbeitet werden, was wirklich nur Profis machen sollten! Ich habe schon sehr viel mit Strom gearbeitet, aber hier lass ich wirklich die Finger davon und das solltet ihr auch!

Einmal installiert, braucht das Neurio-Kästchen am Stromanschluss einen WLAN-Empfang. Einer der Hauptgründe, warum mein Maschinenraum im Keller nun auch WLAN hat... Dann braucht man noch eine iPhone-App und schon kann es losgehen. Durch einfaches Ein- und Ausschalten von Geräten können diese identifiziert werden. Einmal eingerichtet, kann man in Zukunft den Stromverbrauch sehr genau beobachten.

One more thing...

Spannend an Neurio ist auch, dass man Impulse von Neurio mit weitere Dienste wie IFTTT und Co. und zusätzlichen Smarthome-Gerätschaften verbinden kann. Wenn ich beispielsweise den Lichtschalter in der Küche am Morgen betätige, wird die Kaffeemaschine gestartet. Nur so als Idee. Neurio wird übrigens für Apple's HomeKit bereits sein, was ein paar weitere Möglichkeiten eröffnen wird...

Noch diese Woche soll Neurio in meinem Haus installiert werden. Natürlich will ich dabei sein, denn es ist für alle Beteiligten eine Herausforderung dieses amerikanische Produkt in der Schweiz zu installieren. Eventuell muss auch die Behörde die Installation noch abnehmen lassen... Aber all meine Erfahrungen werden ich sehr gerne in der nächsten Woche hier ausführlich dokumentieren.

Hat jemand von euch bereits Neurio, oder ein ähnliches System, installiert?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chief Design Officer: Neue Position für Jony Ive bei Apple

Jony Ive, zuletzt Senior Vice President of Design, tritt eine neu geschaffene Position bei Apple an.

Ive darf sich ab sofort “Chief Design Officer” nennen. Die neue Job-Beschreibung ist bereits offiziell. In einem internen Schreiben, aus dem 9to5Mac zitiert, hat Tim Cook alle Apple-Mitarbeiter darüber informiert.

Jonathan Ive US Designer OTY Bild

Ive, der auch das Tagesgeschäft in seiner Abteilung übersieht, wird künftig in der Tagesarbeit entlastet. Ab 1. Juli übernehmen zwei langjährige Weggefährten von Ive bei Apple Teile seiner bisherigen Aufgaben:

Richard Howarth wird neuer Vice President of Industrial Design, er gehört seit der 1. iPhone-Generation zu Ives Design-Team. Alan Dye nennt sich künftig Vice President of User Interface Design. Er war zuletzt in führender Rolle beim großen iOS-7-Redesign und bei Watch OS tätig.

Ive selbst bleibt weiterhin Chef der Hardware- und Software-Design-Teams von Apple. Neben anderen Aufgaben wird Ive seinen Fokus jetzt auf das Design der Apple Stores und des neuen Campus in Cupertino legen. Bei letzterem geht es vor allem um die Innenausstattung der Büros.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watch My Lights

Die coolsten Lichteffekte auf Konzerten oder Parties kannst du jetzt selbst + zusammen mit anderen starten! Connecte dich einfach mit deinen Freunden und startet eure eigene Lightshow! Überall und jederzeit!

Wie cool wäre es, wenn Du mithilfe deines iPhones zusammen mit anderen Partygästen eine ganz eigene und einzigartige Lichtshow im Club oder auf deiner eigenen Party kreieren könntest?

Genau das ist jetzt mit »Watch My Lights« möglich!

Dank einer globalen Synchronisation erhält jedes Gerät den Farbwechsel zur gleichen Zeit. 
Streck die Arme in die Luft und sieh zu wie du und deine Freunde den Club einheitlich zum leuchten bringen!

Des Weiteren kannst du auch dein ganz eigenes und persönliches Lichtprogramm gestalten. Wähle deine Farben, bestimme die Übergangsdauer und Runde deine Animation zusätzlich mit deinem ganz persönlichen Text ab, der während dem Farbwechsel auf deinem iPhone läuft.

FEATURES
• Global synchroner Farbwechsel
• Kreiere deine ganz eigene Lichtshow mit deinen Freunden
• Erstelle eigene Animationsabläufe und rocke die Nacht

WP-Appbox: Watch My Lights (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Complete Arduino Starter Kit & Course Bundle for $75

Build Robots, Light Sensors & More w/ 25 Hours of Training + Full Arduino Toolkit
Expires July 25, 2015 23:59 PST
Buy now and get 85% off
ARDX Arduino Starter Kit




KEY FEATURES

The ARDX Arduino Starter Kit pairs a detailed, illustrated guide with all the parts you need to build your own circuits. Perfect for beginners, this kit requires no experience and teaches you to use Arduino to control lights, buzzers, and more. Once you master the basics of Arduino, you can control motors on any device you dream up--from robots, to mood lights, to self-playing instruments, and beyond. No soldering or electronics background required Straight forward instructions, including diagrams & troubleshooting tips Additional instructions for taking your projects to the next level 13 circuits included, each with a breadboard layout Arduino Uno See all included parts under "Product Specs"

PRODUCT SPECS

Includes: 1 Arduino UNO R3 75 premium jumper wires 1 type B USB cable 1 9V battery clip 1 5mm diffused RGB LED 1 Piezo sensor - minisensor 100 10 5mm red LEDs 10 5mm green LEDs 1 10mm blue LED 1 Toy DC motor 1 9g high sensitive mini sensor 1 74HC595 1 buzzer x1 1 1M resistor 2 pushbuttons 1 potentiometer (10K) 1 light sensor (5528) TMP36 x1 1 relay (5v,3A/120VAC) 2 P2N2222A 25 560 Ohm resistors 3 2.2k Ohm resistors 3 10k Ohm resistors 1 220uf capacitor 2 1N4001 1 breadboard 1 male pin header 4 plastic rivets 1 acrylic holder 4 rubber bumpers 13 color breadboard layout sheets Full color printed Experimenter’s Guide

SHIPPING DETAILS

Free shipping Ships to: Continental US only Shipping lead time: 3-4 weeks
Arduino Step-by-Step 'Your Guide to the Internet of Things' Course


KEY FEATURES

Feed your interest in electronic design with this 19 hour course on basic Arduino concepts. Get started on your personal electronic projects with your newfound knowledge of Arduino hardware and programming environment upon completion of this course. Over 99 lectures and 19 hours of content Program in the Arduino prototyping platform Understand the principles of programming micro-controllers Explore basic principles in electronics design Study and use many types of sensors and components Connect your Arduino to the Internet for reporting and controlling Use tools to build electronic devices

COMPATIBILITY

Internet required An Arduino controller & other materials are required to practice along with the course

PRODUCT SPECS

Lifetime access

THE EXPERT

Dr. Peter Dalmaris is an Electrical and Computer Engineer, with a PhD and a couple of Masters degrees in Information Systems. He has been a lecturer for over 13 years in a variety of IT subjects. During this time, he developed a hands-on teaching style, whereby he invites and challenges his students to learn by doing. For more details on this course and instructor, click here.
Arduino 'Make a Remote-Controlled Car' Course


KEY FEATURES

Take your Arduino skills to the next level, and build something awesome in the process. In this course, you will follow a step-by-step guide to convert an average RC car into an ultra-fun custom cruiser, plus gain tons of skills to use elsewhere. Over 29 lectures and 4 hours of content Allow for communication between Arduinos w/ RF24-style transceiver module Combine DC motors with L298N motor controllers Measure distance to an obstacle w/ the HC-SR04 ultrasonic sensor Use a Wii Nunchucko Create protocol for transmitting instructions to a receiver Select the appropriate type of battery for a mobile application Pick the appropriate microcontroller Retrofit an existing toy to increase its capabilities Gain confidence using power & soldering tools

COMPATIBILITY

Internet required Basic knowledge of Arduino IDE, breadboarding, wiring, soldering & debugging highly suggested

PRODUCT SPECS

Lifetime access

THE EXPERT

Dr Peter Dalmaris is an electrical and computer engineer with a PhD and a couple of Masters in Information Systems. He has been a lecturer for over 13 years in a variety of IT (and occasionally management) subjects. He developed a hands-on teaching style, whereby he invites and challenges his students to learn by doing. He has taught thousands of students in dozens of undergraduate and postgraduate courses. Peter is also a software developer at Futureshock Enterprises, making applications using Ruby, Ruby on Rails, and iOS. For more details on this course and instructor, click here.
Beginning Arduino 'Make Your Own Environment Monitor System' Course


KEY FEATURES

Get a full spectrum understanding of how to utilize the Arduino prototyping board, from creating circuits to building an Internet-connected environment-monitoring gadget. Over 26 lectures and 5 hours of content Make simple circuits based on the Arduino board Acquire data from sensors and display them on an LCD screen Upload sensor data to a free cloud logging service & visualize in a dashboard Understand the basics of programming for microcontrollers

COMPATIBILITY

Internet required Available on iOS & Android Basic knowledge of electricity suggested To take full advantage of this course, you will need: an Arduino (suggested: Arduino Uno), a photoresistor, a DHT22 temperature and humidity sensor, a BMP085 barometric sensor breakout, a 16x2 LCD screen based on the Hitachi HD44780 driver (or compatible, these are very common), a potentiometer, assorted resistors, a small breadboard, breadboard wires

PRODUCT SPECS

Lifetime access

THE EXPERT

Dr Peter Dalmaris is an electrical and computer engineer with a PhD and a couple of Masters in Information Systems. He has been a lecturer for over 13 years in a variety of IT (and occasionally management) subjects. He developed a hands-on teaching style, whereby he invites and challenges his students to learn by doing. He has taught thousands of students in dozens of undergraduate and postgraduate courses. Peter is also a software developer at Futureshock Enterprises, making applications using Ruby, Ruby on Rails, and iOS. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skillsology 'Start Your Own Business' Bundle for $59

Strategize to Succeed. 7 Courses for the Budding Entrepreneur.
Expires July 25, 2015 23:59 PST
Buy now and get 96% off
Start Your Own Business




KEY FEATURES

    Complete the course in about 12 hours w/ engaging text, videos tutorials, practical exercises & templates Understand the foundations of creating a business Study financial strategizing, funding & setting up your books Explore options for technology, legal support & setting up shop Get tips for purchasing products, hiring staff & more Manage your profits & plan for the future Learn about business expansion

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Online 24/7 access for 12 months

THE EXPERT

Lita Epstein, MBA, has an outstanding reputation for clearly explaining financial, management, and marketing concepts to business audiences. She has written this course with a practical focus explicitly in mind. Skillsology has overlaid her writings with some further practical examples and downloadable templates by their own in-house writing team. The course is also updated with responses to customer requests and updates in the world of business - you get all this for free. For more details on this course and instructor, click here.
Business + Everyday Math




KEY FEATURES

    Eliminate costly errors & drive profit Learn w/ guided examples, videos & real-life case studies Get comfortable with & even enjoy math Review fractions, decimals, percentages & ratios Explore quirks that you may come across including estimation & debts Study how to handle data w/ ease & work w/ graphs

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Online 24/7 access for 12 months

THE EXPERT

Professor Clare Morris has more than 30 years’ experience teaching mathematics and statistics to business students in some of the UK’s leading business schools including Warwick Business School and the Cardiff University Business School. She is the author of a number of successful texts including ‘Quantitative Approaches in Business Studies’, now in its 8th edition (Pearson, 2011) and ‘Essential maths for business and management’ (Palgrave, 2007), as well as many journal and conference papers. Clare holds an MA degree from the University of Oxford, and MSc and PhD from the University of Bristol. She is a Chartered Statistician and Fellow of the Royal Statistical Society, and has served as a member of the Council and chair of the Quality Improvement Committee. She has worked as a statistical consultant for major companies including Hewlett- Packard and Land Rover, as well as for a number of UK Government departments. She has a particular interest in distance and online learning, and is a tutor for the UK’s Open University. Clare believes strongly that everyone can learn and enjoy mathematics, as long as it is presented in a de-mystified and accessible way. For more details on this course and instructor, click here.
Sales Course




KEY FEATURES

    Explore this toolkit of sales skills in about 12 hours Learn w/ beautifully illustrated & engaging text, videos, exercises & sales templates Follow the 7 sales steps & explore different markets Perform market research Build better relationships & run successful meetings Study pricing, closing & referrals Use technology & social media to assist in your sales process Explore different sales approaches

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Online 24/7 access for 12 months

THE EXPERT

Ben Kench is one of the leading small business growth experts and business coaches in the UK with over 20 years of sales experience behind him. He has a reputation for sharing his knowledge and expertise to audiences with energy, igniting motivation as well as helping people to develop the functional skills that they need to grow in their careers. Skillsology has overlaid his writings with further practical examples and downloadable templates by their own in-house writing team. The course is also updated with responses to customer requests and updates in the world of sales as well as offering on-going, one-on-one online access to Ben - and you get all this for free. For more details on this course and instructor, click here.
Marketing Analytics




KEY FEATURES

    Learn marketing basics w/ 1.5+ hours of video content, downloadable resources, case studies & more Handle data without help from analysts Utilize SQL (top 6 key components of every query) to see customer data & make analytical decisions Study concepts used by successful marketing teams at companies like eBay, Moz & Hubspot Identify your most profitable users & attract more similar customers Discover how to secure loyal customers Receive a certificate of completion

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Online 24/7 access for 12 months

THE EXPERT

Justin Mares formerly ran growth at developer-tools company Exceptional (acquired by Rackspace in March of 2013). At Exceptional, he was responsible for growth and revenue across three separate developers tools products - Exceptional, Airbrake and RedisToGo. While there, he built and managed an inside sales team in Vegas, cut churn by more than 60%, tripled organic traffic, improved conversion rates through a series of A/B tests, and doubled average revenue per customer. In this role selling to developers, he also taught himself how to program (poorly), using tools like SQL and R, and familiarized himself with the entire stack of web technologies. He has also founded two other companies, one of which was acquired. Justin is also the co-author of Traction Book, a book about how startups can get traction. For the book, he interviewed Jimmy Wales (founder of Wikipedia), Paul English (founder of Kayak), Dharmesh Shah (HubSpot founder) and pulled together an actionable framework for how startups should think about getting traction and distribution. For more details on this course and instructor, click here.
Strategy + Business Models




KEY FEATURES

    Complete this business modeling course in about 15 hours Avoid using outdated management theories & approaches Deliver effective, scalable & transferable business models Study the most modern strategic concepts Identify the drivers of strategic formulation using Megatrend analysis Turn your ideas into a business model prototype Construct a successful value proposition Be prepared to change your strategy as outside factors change

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Online 24/7 access for 12 months

THE EXPERT

Anna Shaw is a Strategy and Innovation Consultant at Lucency, based in Sydney, Australia. She has 20 years' experience appraising strategy, finance, and business models. This experience has been derived from working across multiple industries in the UK, Europe, New Zealand, and Australia for globally-based financial institutions, servicing some of the world’s leading corporations. Her broadly based skillset includes strategy and innovation, finance, risk governance, economics, general management and business development. Anna has an insatiable curiosity about how ingenious business models are created, executed, and evolve. Her core focus is training people in all types of businesses (from startups to new ventures to established firms), how to turn their sensational new growth ideas into value propositions that delight and business models that work. For more details on this course and instructor, click here.
Facebook Marketing for Small Businesses




KEY FEATURES

    Transform Facebook into an important tool for marketing campaigns, real-time marketing, delivering hot leads & growth Learn w/ animated videos & screencasts Explore what type of content to create Launch & run your first Facebook Ads campaign Use data to to asses & build on your marketing campaigns Handle common problems that may arise

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Online 24/7 access for 12 months

THE EXPERT

Doru Catana is the founder of AudaciousLeap, an innovative and award-winning creative agency managing hundreds of brands in many industries, ranging from notebook manufacturers in Australia, to tennis supplements in France to, most recently, high-end marketing courses. AudaciousLeap courses are based on over a decade of in-the-field experience, and utilize an extremely hands-on approach with actionable steps aimed at rapid and immediate learning and improvement. Doru and his team believe that all material should be constantly refined and improved, which is why all AudaciousLeap courses are monitored and adapted as their field advances. For more details on this course and instructor, click here.
Twitter Marketing for Small Businesses




KEY FEATURES

    Utilize Twitter as a marketing, branding & networking tool Launch & manage marketing campaigns Create an account & understand Twitter's core functionality Draft professional-quality content Leverage the power of real-time marketing Create a weekly routine for posting See case studies from different industries

COMPATIBILITY

    Internet required

PRODUCT SPECS

    Online 24/7 access for 12 months

THE EXPERT

Doru Catana is the founder of AudaciousLeap, an innovative and award-winning creative agency managing hundreds of brands in many industries, ranging from notebook manufacturers in Australia, to tennis supplements in France to, most recently, high-end marketing courses. AudaciousLeap courses are based on over a decade of in-the-field experience, and utilize an extremely hands-on approach with actionable steps aimed at rapid and immediate learning and improvement. Doru and his team believe that all material should be constantly refined and improved, which is why all AudaciousLeap courses are monitored and adapted as their field advances. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Innori 15000mAh Battery Pack for $29

Stay Juiced On The Go with Powerful & Portable Charging
Expires June 25, 2015 23:59 PST
Buy now and get 50% off




KEY FEATURES

Looking to recharge your phone or tablet while you're out and about without searching for an outlet? With the Innori 15000mAh Battery Pack, you can charge both (or any two USB-capable devices) at the same time. It's ultra convenient, super powerful, and guaranteed to save the day on more than one occasion.
    Power your phone at least 5 times on one charge Simultaneously charge 2 gadgets at a time w/ the dual USB port Protect your phone from overcharge, overcurrent, overvoltage & short circuit w/ built-in safeguards Charge in the dark w/ LED flashlight View your charging status w/ the LED indicator Easily transport thanks to the compact, lightweight design

COMPATIBILITY

    Most USB-powered phones & tablets w/ inputs 5V/2.1A or lower

PRODUCT SPECS

    Battery capacity: 15000mAh Input: DC 5V/1A Output: DC 5V/1A, 5V/2.1A Dimensions: 5.47"L x 2.36"W x .87"H Weight: .61 lb Charge 2 phones (1A input) simultaneously with the dual USB port or 1 tablet at a time
Includes:
    Portable charger (black/red) USB charging cable

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US (PUR & GU not included) Shipping lead time: 1-2 weeks UPS will only accept shipments to a valid street address. No delivery to P.O. Boxes, Army Post Office (APO) or Fleet Post Office (FPO) addresses.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dr. Fone iOS & Android Data Recovery for $24

With Dr. Fone, Your Mobile Data Will Never Be Lost Again
Expires June 26, 2015 23:59 PST
Buy now and get 68% off



KEY FEATURES

Has a software update every wiped your phone or tablet? Have you accidentally deleted an important text conversation? With Dr. Fone's top-rated 3-step recovery plan, you can easily restore videos, photos, text messages, contacts, calendars, and more. Simply connect your device to your computer (or connect to an iTunes or iCloud account), scan it, and restore your data within minutes. It's literally as easy as 1, 2, 3. Easily recover lost or deleted photos, text, app data, WhatsApp history, contacts, reminders, notes, calendars & more Recover up to 17 different types of files from your iTunes backup, or from your online iCloud account Browse & select the data you need before clicking the recover button Keep your information private w/ full encryption iOS data recovery software available for Mac & PC; Android data recovery available for PC only. See below for details on iOS data recovery for Mac or navigate to the drop-down for your compatible software.

COMPATIBILITY

Dr. Fone iOS Data Recovery for Mac Mac 10.6 and up CPU: Intel Core 1GHz or faster Hard disk: 1G and above iOS: iOS 8.3 and former For iPhone 4S and up, iPad Air, iPad mini with Retina display, iPad mini, iPad with Retina display, the new iPad, iPad 2 & iPod touch 5, iPhone 4, iPhone 3GS, iPad 1, iPod touch 4 For details on your device compatibility click here.

PRODUCT SPECS

Dr. Fone iOS Data Recovery for Mac Version 5.7.0

SOFTWARE LICENSE DETAILS

License deadline: redeem within 48 hours of purchase Updates included for this version
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PopChar X 48% off today

PopChar X

PopChar X is the right tool to help you get the most out of all the fonts on your Mac.

Most of your fonts contain thousands of characters, many more than you can access from the keyboard. PopChar makes "typing" of unusual characters easy without having to remember keyboard combinations.

Whenever you need a special character, PopChar is there to help. Click the "P" in the menu bar to display a table of characters. Select the desired character and it instantly appears in your document.

PopChar works with all modern applications that support Unicode. It makes it easy to navigate and search within fonts that contain thousands of characters. Search for characters by their names, find fonts that contain certain characters, explore the character set of fonts, collect your favorite characters, insert HTML symbols. PopChar makes all these font-related tasks easy.

You can even look at fonts from a designer's perspective see a font preview, check out what a given text fragment looks like in a certain font, and print beautiful font sheets.

Main features

  • Inserts special characters right into your document.
  • Full Unicode support
  • Search for characters
  • Custom favorites section
  • Magnifier tool
  • Work across font boundaries
  • Reverse search for fonts that contain a particular character
  • Recent characters view
  • Font preview
  • View and print font sheets
  • More ...


More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Simon 50% off today

Simon

Dejal Simon 4: four years after version 3, four months in development, it's time to go forth. The all new Simon 4 includes a fresh new design, unifying all of the lists, logs and editors into a single window, so everything is at your fingertips. It also uses a more attractive layout for the lists of tests, services, filters, notifiers and reports. A much requested enhancement is the introduction of groups, enabling you to organize your tests, services, etc into logical collections. Those with lots of tests will be pleased to learn that the limits on the number of tests have been removed — everyone can have as many tests as they wish. This also simplifies the pricing for new and existing customers. There are numerous other enhancements too, like email services, a context filter, filter output in the preview, password protection, the ability to hide from the Dock, and much more.

Simon monitors websites and alerts you of crashes and changes.

Select pages to monitor, choose your alert options, and customize your settings. Simon does the rest.

Keep a watchful eye on your favorite sites

  • Monitor any site. Want to receive an alert when a favorite blog has been updated? Or monitor activity on your personal page? If it's on the Web, Simon can watch it for you.
  • Enjoy flexible alert options. Find out about page changes via alarms, emails, or speech. Whether you're at work or at home, Simon has an alert option to match your level of urgency.
  • Get support for multiple services. DNS, FTP, IMAP, MySQL, Twitter, SMTP. Simon has built-in support for almost any service you can imagine.


More information

You have less than 12 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PopChar X Family Pack (5 licenses) 48% off today

PopChar X Family Pack (5 licenses)
PopChar X helps you get the most out of your font collection.

With its crystal-clear interface, PopChar X provides a frustration-free way to access any font's special characters.

Expanded accessibility
Your Mac includes over 700 fonts, each of which contains thousands of characters -- Why not make them as accessible as possible? PopChar X makes it happen.

Interface advantages
PopChar X displays easy-to-analyze tables of characters, giving you an ultra-convenient interface. You can't access most of these characters from your keyboard -- PopChar X puts them within your reach.

Liberating compatibility
No matter what app you are using, PopChar X brings snappy simplicity to all font-related tasks. Whether you're working with a word processor or a Web browser, PopChar X integrates seamlessly.

Smarter searching
PopChar X's seasoned search capabilities will help you find what you are looking for, whether you need to search for a character by name, identify fonts that contain specific characters, or explore the entire character set of a font.



More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ultra HD Blu-ray: Alle Fakten im Überblick

UHD_BR_Hero

Totgesagte leben länger

Die Blu-ray Disc Association hat den Standard für den Nachfolger der Blu-ray Disc verabschiedet. Die neue „Ultra HD Blu-ray“ ermöglicht das Abspielen von Videos in 4K-Auflösung, erweitertem Farbraum und hohem Kontrastumfang (High Dynamic Range, HDR). Ausserdem werden höhere Bildfrequenzen und objektbasierte Tonformate wie Dolby Atmos unterstützt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: