Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.059 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Musik
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Unterhaltung
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Dienstprogramme

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Liebesgeschichten
7.
Comedy
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Familie & Kinder

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Familie & Kinder
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Liebesgeschichten
10.
Liebesgeschichten

Songs

1.
Mark Forster
2.
ZAYN & Taylor Swift
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Steve Aoki & Louis Tomlinson
7.
Stereoact
8.
Max Giesinger
9.
The Weeknd
10.
Disturbed

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
Die drei ???
5.
The Rolling Stones
6.
J. Cole
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
Judy Astley
6.
David Hewson & A. J. Hartley
7.
Simon Beckett
8.
Andreas Gruber
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 05:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

346 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

12. Mai 2015

Ericsson weitet Patentklage gegen Apple auf Deutschland, Großbritannien und Niederlande aus

Nachdem Ericsson bereits im Februar in den USA Klage gegen Apple eingereicht hat, geht das schwedische Mobilfunktechnologie-Unternehmen nun auch in Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden gegen den iPhone-Hersteller vor. Ericsson wirft Apple vor, verschiedene Mobilfunkpatente zu verletzen, die unter anderem im Zusammenhang mit 2G- und 4G/LTE-Technologien stehen. Seit zwei Jahren habe man vergeblich versucht, eine neue Vereinbarung...

Ericsson weitet Patentklage gegen Apple auf Deutschland, Großbritannien und Niederlande aus
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OutBank: Ein Jahr kostenlos für Telekom-Kunden

outbank-iconKunden des Bonner Mobilfunkanbieters, die die kostenpflichtige Banking-Applikation OutBank bislang – warum auch immer – nicht eingesetzt haben, können die Banking-App jetzt 365 Tage lang kostenlos nutzen. Darüber informiert OutBank in einem heute veröffentlichten Blog-Eintrag. Wird nach dem App-Start eine anliegende Verbindung mit dem Netz ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Casino Apps für iPhone

Casinos sind out, niemand geht dorthin und man kann doch sowieso nichts verdienen: So lautet die landläufige Meinung, wenn man auf der Strasse z.B. Passanten fragt. Häufige Antworten sind beispielsweise, dass die Bank immer gewinnt und man nicht unbedingt die Motivation dazu hat, an einem stationären Ort zu spielen und dadurch seine Zeit nicht flexibel einteilen kann. Wir leben nunmal in einer digitalisierten Welt, wobei auch die tägliche Arbeit sich immer mehr an den heimischen Computer verlagert: Homeworking ist das
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonos: Beta-Test, Aktualisierungen und eine bessere Integration

family-sonosFür Besitzer der Multiroom-Musiksysteme von Sonos – ifun.de konnte den günstigsten Sonos-Speaker, den Play:1, hier im Videotest vorstellen – gibt es auf den angebrochenen Dienstagabend gleich eine ganze Handvoll interessanter Neuigkeiten zu vermelden. So hat Sonos heute die öffentliche Beta-Version der anstehenden Aktualisierung auf Version 5.4 gestartet, offeriert die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Maps verbessert, Google News springt auf Apple Watch

Am späten Abend bespielt Google noch fleißig den App Store mit Aktualisierungen.

Google Maps, neu in Version 4.6.0, erhält eine verbesserte Hochladefunktion für Bilder. Außerdem wurde die Zuverlässigkeit von Wegbeschreibungen nach Hause und zu Eurer Arbeitsstelle verbessert.

Google Maps

Google News & Wetter ist mit der eben veröffentlichen Version 1.7.426 auf die Apple Watch gesprungen. Wer also zu den Glücklichen gehört, die die Uhr bereits geliefert bekommen haben, darf das Update gleich mal antesten. Die üblichen Leistungs- und Stabilitäts-Verbesserungen runden das Update ab.

Google Maps Google Maps
(11986)
Gratis (universal, 27 MB)
Google News & Wetter Google News & Wetter
(559)
Gratis (universal, 12 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs Visitenkarten für über 10.000 Dollar versteigert

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass drei Visitenkarten von Steve Jobs versteigert werden. Die drei Visitenkarten spiegeln unterschiedliche Phase im Leben von Jobs wieder. Mittlerweile ist der Hammer gefallen und die drei Karten wurden für 10.050 Dollar verkauft.

Steve Jobs Visitenkarten versteigert

jobs_visitenkarten

Die drei versteigerten Visitenkarten decken die Zeit von 1984 bis 1990 ab. Die Karten nennen Jobs „President of NeXT“, „Chairman of the Board bei Apple“ und „Chairman of the Board bei Pixar“. Bei allen drei Unternehmen hatte Jobs während seiner Karriere seine Finger im Spiel.

Die 10.050 Dollar, die die Aktion hervorgebracht hat, kommen übrigens der Marin School in San Rafael (Kalifornien) zu Gute. Gewinner der Aktion ist Tim Knowles, CEO des Startups Stacks.co. Gegenüber The Next Web gab dieser an

If there was ever a business card to have in your rolodex – it would certainly be Steve’s – we wouldn’t be doing what we are doing right now if it wasn’t for him!

Ironischerweise handelt es sich bei Stacks.co um ein Unternehmen, welches daraufhin arbeitet, normale physikalische Visitenkarten abzuschaffen. Stattdessen sollen Anwender auf den elektronischen Service des Startups setzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google aktualisiert Maps und pausiert den Map Maker

googlemapsGoogle zieht erste Konsequenzen aus den Mitte April bekanntgewordenen Karten-Fehlern des Google Maps Angebote und hat die Verfügbarkeit des Online-Dienstes “Map Maker” vorübergehend eingestellt. Mit dem Map Maker ließen sich fehlerhafte Kartenabschnitte in Googles Weltkarte bislang händisch bearbeiten; als am 24. April jedoch ein ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorreiter beim Umweltschutz: Greenpeace lobt Apple

Greenpeace hat den “Clean Energy Index” neu aufgelegt. Apple bekommt großes Lob.

Die Umweltschutz-Organisation zeigt sich angetan von Apples Aktivitäten für Umweltschutz und Nachhaltigkeit. In der Greenpeace-Wertung liegt Apple vorn. Das Unternehmen aus Cupertino sei auf dem besten Weg “ein grünes Internet” zu schaffen und nehme eine Vorreiterrolle ein.

Greenpeace Index

Apple erhielt die Bestnote “A” in jeder Kategorie. Wenn wir zurückdenken: 2006 landete Apple noch auf dem letzten Rang des “Clean Energy Index”. Seitdem hat Apple seine Produktion erfreulicherweise höchsten umwelttechnischen Standards angepasst. So werden die Datencenter von Apple mit Solarenergie betrieben – und Apple präsentiert in regelmäßigen Abständen neue Umweltschutzprojekte, kauft sogar ganze Wälder.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Guthaben bei PayPal mit bis zu 20 Prozent Rabatt

Wer sich mit ausreichend iTunes-Guthaben eindecken möchte, hat bei PayPal derzeit die beste Gelegenheit dazu. Über die Online-Plattform des Bezahldienstes können vergünstigte iTunes-Codes gekauft werden – die Abwicklung erfolgt vollkommen online. Die iTunes-Codes im Wert von 25 und 50 Euro gibt es mit 15 Prozent Rabatt, den 100-Euro-Code sogar mit 20 Prozent Nachlass. Je nach gewählter Guthabenhöhe bezahlt ihr also...

iTunes-Guthaben bei PayPal mit bis zu 20 Prozent Rabatt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Greenpeace ist von Apple begeistert

Vor einigen Jahren musste Apple viel Kritik von Greenpeace einstecken, da andere Hersteller angeblich sehr viel stärker um Umweltschutz und Nachhaltigkeit bemüht waren. Apple begann daraufhin, Giftstoffe aus Produkten zu verbannen, vermehrt auf nachhaltige Stromversorgung zu achten und das ökologische Profil zu stärken. Ob nun aus Überzeugung oder als Folge öffentlichen Drucks: Inzwischen ist A...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Final Frontier: Mac-Version von Elite Dangerous ist erschienen

Nach der Veröffentlichung für Windows-Systeme im Dezember 2014 ist nun auch offiziell die Mac-Version von Elite Dangerous erschienen. Das Spiel von Frontier Developments ist ein Remake der im Jahre 1984 für den Homecomputer BBC Micro erschienenen Weltraum-Simulation Elite. Das Original wurde unter anderem für Apple II, C64, NES, Amiga und Atari ST umgesetzt und gilt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues MacBook soll bis Ende Mai in allen Apple Stores verfügbar sein

Das neue MacBook mit Retina-Display war nach seiner Veröffentlichung Anfang April nicht einfach zu bekommen. Im Apple Online Store musste man direkt mit mehrwöchigen Wartezeiten rechnen und sogar in den Retail-Stores gab es das neue MacBook anfangs nicht zu kaufen – in sehr vielen Geschäften waren nicht einmal Vorführgeräte verfügbar. Mittlerweile hat sich die Situation zwar ein wenig gebessert, die Apple Stores sind trotzdem nur mit limitierten Stückzahlen des neuen MacBooks bestückt. Das...

Neues MacBook soll bis Ende Mai in allen Apple Stores verfügbar sein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone: 50 Prozent Rabatt auf iPhone 6, Samsung Galaxy S6, HTC One M9 und mehr

Vodafone hat eine neue Aktion gestartet, bei der ihr 50 Prozent Rabatt auf den einmaligen Anschaffungspreis zahlreicher Smartphones erhaltet. Denkt ihr derzeit über ein iPhone 6 mit Vertrag, Samsung Galaxy S6 mit Vertrag, HTC M9 mit Vertrag oder eines anderen Smartphones mit Vertrag nach und liebäugelt ihr mit Vodafone, so werft einen Blick auf der Webseite des Düsseldorfer Unternehmens vorbei.

vodafone120515

50 Prozent auf iPhone 6 und Co. bei Vodafone

Vodafone hat die „50 Prozent Wochen“ gestartet. Das Motto lautet „50 Prozent Rabatt auf Dein neues Smartphone! Starkes Netz, halber Preis: Jetzt Smartphones aussuchen und 50 Prozent sparen!.” Ab sofort und nur bis zum 19.05.2015 erhaltet ihr 50 Prozent auf die Smartphone-Einmalzahlung.

Ihr könnt das iPhone 6 mit Vertrag beispielsweise mit dem Vodafone Red 3GB kombinieren. Das iPhone 6 verfügt über ein 4,7“ Retina HD Display mit 1334 x 750 Pixel, A8-Chip, M8 Motion Coprozessor, Touch ID Fingerabdrucksensor, 8MP Kamera, FaceTime HD Kamera, WiFi, LTE, Bluetooth, Lightning und vieles mehr.

Der Vodafone Red 3GB bietet euch eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz, eine Telefon-Flat in alle dt. Handynetze, eine SMS-Flat, eine MMS-Flat, eine Internet-Flat (3GB Highspeed-Volumen mit bis zu 100MBit/s und Vodafone MobileTV. Monatlich zahlt ihr für den Red 3GB 59,99 Euro.

Für das iPhone 6 64GB mit Vertrag zahlt ihr im Red 3GB einmalig nur 84,95 Euro anstatt 169,90 Euro. Für das Samsung Galaxy S6 64GB werden einmalig 79,95 Euro anstatt 159,90 Euro. Das HTC One M9 mit Vertrag kostet in dem genannten Tarif einmalig 4,95 Euro anstatt 9,90 Euro. Je höher der Anschaffungspreis eines Smartphones, umso höher fällt auch der Rabatt aus.

Hier geht es zur 50 Prozent Aktion von Vodafone

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Duet Display für Windows, Outbank und mehr

AppSalat am 12.05.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

ELTERN eMagazine für iPhone und iPad. Aus dem Hause Gruner + Jahr gibt es von nun an das ELTERN Magazin auch für iOS. Das Service-Heft für Eltern fokussiert sich auf die emotionale und unterstützende, statt belehrende Übertragung von Inhalten, wie die Macher preisgeben. Zum Start könnt ihr euch mit der ersten Ausgabe gratis selbst ein Bild davon machen. Ein Inhaltepaket danach kostet (pro Woche) nur 99 Cent. Hier geht es zum Digitalmagazin.

Duet Display auch für Windows. Das iPad als Zweitdisplay? Kein Problem. Das passende Programm dazu, Duet Display, ist nun neben Mac auch mit Windows 7 und 8 kompatibel. Außerdem wartet ein Rabatt auf euch: Die iPad-App kostet zur Zeit nur 9,99 €, während der Client für Windows und Mac wie immer kostenlos ist. Also: Zuschlagen.

WP-Appbox: Duet Display (App Store)

Tinder bringt Chat auf die Apple Watch. Die gehassliebte Dating-App Tinder ist nun auch mit der Apple Watch kompatibel – allerdings ist hier nur der Chat verfügbar.

WP-Appbox: Tinder (App Store)

Telekom-Kunden bekommen Outbank gratis. Mobilfunkkunden der Deutschen Telekom haben fortan die Möglichkeit die Banking-App OutBank ganze 12 Monate kostenlos zu nutzen. Wer sich die App jetzt lädt und im Netz der Telekom ist, kann die Vollversion ein Jahr lang kostenlos und ohne Anmeldung nutzen. Auch Congstar soll dabei sein.

WP-Appbox: OutBank - Sicheres Onlinebanking Ihrer Finanzen: Konto, Kreditkarte & Überweisung (App Store)

Harmonie 2 mit Update. Das stylische und zugleich sehr fordernde Puzzlespiel Harmonie 2 hat 100 neue Level bekommen. Insgesamt gibt es damit nun satte 1000 Herausforderungen für stundenlangen Spielspaß.

WP-Appbox: Harmonie 2 (App Store)

Gleichzeitig hat man den Nachfolger in Aussicht gestellt – für diesen Monat. Dennoch ist Harmony 2 noch sehr empfehlenswert.

iOS App Reduzierungen

Produktivität: “ownCloud Access” (iPhone) verwaltet Dateien und Ordner des Cloud-Services – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: ownCloud Access - Viewer & Editor (App Store)

Produktivität: “Secure Filebox” (Universal) ist ein Dateienverwalter, der sehr sicher sein soll – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Secure Filebox (App Store)

Produktivität: “JustPerfect” (iPad) lässt euch professionelle Präsentationen erstellen, wobei das Programm das Layout erstellt – €4.99 statt €5.99.

WP-Appbox: JustPerfect (App Store)

Produktivität: “Listino” (iPhone), eine simple ToDo-App mit vielen Icons – gratis statt 99 Cent.

WP-Appbox: Listino - Simple ToDo Management App (App Store)

Produktivität: “Percentify” (iPhone) zeigt euch auf, wieviel Prozent ihr von einer Aufgabe erfüllt habt und lässt euch damit die Zeit im Blick haben – gratis statt 99 Cent.

WP-Appbox: Percentify (App Store)

Produktivität: “Summaryzer” (iPhone) kann Texte zusammenfassen lassen – gratis statt 99 Cent.

WP-Appbox: Summaryzer (App Store)

Produktivität: “lineas” (iPad) lässt euch mit Linien malen – €1.99 statt €3.99.

WP-Appbox: lineas (App Store)

Produktivität: “Planimeter PRO” (iPad) kann Distanzen und Flächen in den Karten berechnen – €6.99 statt €8.99.

WP-Appbox: Planimeter PRO HD - Distance and area measuring tool (App Store)

Auch für das iPhone

WP-Appbox: Planimeter PRO - Distance and area measuring tool (App Store)

Produktivität: “MindFull List” (Universal), eine Checkliste mit Apple Watch Anbindung – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: MindFull List (App Store)

Produktivität: “Smart Notes” (Universal) sammelt Notizen und kann diese auf der Apple Watch anzeigen – 99 Cent statt €1.99.

WP-Appbox: Smart Notes - Private Notes (App Store)

Mac Rabatte des Tages

Die Entwickler der App “Total Video Player – Freely…” reduzieren ihre Anwendung ebenfalls von €4.99 auf 99 Cent.

WP-Appbox: Total Video Player - Kostenlos beliebige Filme abspielen! (Mac App Store)

Einmal kostenlos zum Mitnehmen: “Suite for MS Office – Word,…” heute von €39.99 gesenkt.

WP-Appbox: Suite for MS Office - Word, Excel, Powerpoint - Templates (Mac App Store)

Guter Deal: “Smart Notes – Private Notes” schlägt mit €3.99 zu Buche. Zuvor waren es €7.99.

WP-Appbox: Smart Notes - Private Notes (Mac App Store)

Die Mac-App “Power Blu-ray Creator” freut sich über den neuen Preis von €9.99 statt €11.99.

WP-Appbox: Power Blu-ray Creator (Mac App Store)

“Zombie Sweeper” ist mal eben gratis statt der sonst fälligen 99 Cent.

WP-Appbox: Zombie Sweeper (Mac App Store)

“Trickster – Find Recently…” ist im Preis gesenkt: Heute nur €1.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Trickster - Find Recently Used Files (Mac App Store)

“Moments – Private Diary” mit Rabatt: €7.99 früher. Heute: €3.99.

WP-Appbox: Moments - Private Diary (Mac App Store)

Guter Deal: “Driveby Gangster” schlägt mit €1.99 zu Buche. Zuvor waren es €3.99.

WP-Appbox: Driveby Gangster (Mac App Store)

Nur für Sparfüchse: “GOL:Legend” um . reduziert. Die App ist gerade gratis.

WP-Appbox: GOL:Legend (Mac App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Telekom-Kunden: OutBank Pro gratis statt 8,99 Euro

Aktuell erreichen uns diverse Screenshots (vielen Dank an alle Einsender) zu einer Telekom-Aktion.

Telekom-Kunden können die Pro-Version der mehrfach ausgezeichneten Banking-App OutBank ab sofort für 1 Jahr kostenlos nutzen. Ein frisches, heute ausgegebenes Update macht es möglich.

OutBank

Die Pro-Version beinhaltet die Online-Aktualisierung von Konten und Kreditkarten. Dafür verlangt OutBank normalerweise 99 Cent pro Monat – oder 8,99 Euro pro Jahr. Wenn Ihr bei der Telekom einen Vertrag habt, werden Euch die 8,99 Euro erlassen. Ihr könnt den vollen Umfang der Pro-Version dann 12 Monate gratis testen. Das Abo endet automatisch.

Die Telekom setzt damit eine Tradition fort: Unter anderem gab es auch Gratis-Angebote für Telekom-Kunden für Apps wie Scanbot oder Evernote.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lifeline…: Großartiges textbasiertes Game für iPhone, iPad & Apple Watch

Alle Besitzer einer Apple Watch, die etwas Ablenkung am Handgelenk brauchen, können sich seit neuestem das Spiel Lifeline… herunterladen.

Lifeline 1 Lifeline 2 Lifeline 3 Lifeline 4

Lifeline… (App Store-Link) ist eine Universal-App, die zum Preis von 2,99 Euro im deutschen App Store bereit steht und sich gegenwärtig beständig in den Top 10 der iPhone-Charts hält. Kein Wunder, wird das Text-Adventure doch im Durchschnitt mit ganzen 5 von 5 Sternen von den bisher 99 Rezensenten im App Store bewertet. Einen kleinen Makel hat das Spiel, das sich auch auf der Apple Watch nutzen lässt, aber doch: Es gibt bisher keine deutsche Lokalisierung – man ist also auf die englische Sprachversion angewiesen.

Für die Installation des textbasierten Spiels sollte der Gamer neben 20 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 8.0 bereit stellen. Die Entwickler von 3 Minute Games beschreiben ihren neuen Titel, der seit dem 19. April aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden kann, als „interaktive Geschichte, die über einen Verlauf von mehreren Tagen erzählt wird“.

Dabei spielt der Protagonist Taylor eine große Rolle, den man mit wichtigen Entscheidungen unterstützt und der sich, sofern es der Nutzer erlaubt, per Push-Mitteilung auf iOS-Gerät oder der Apple Watch meldet. Zu Beginn weiß man über die ominöse Hauptfigur des Spiels, Taylor, mehr oder weniger nichts – bis auf die Tatsache, dass er ein Astronaut auf dem Raumschiff Varia war, das auf einem fremden Mond abgestürzt ist.

Push-Mitteilungen halten den Spieler von Lifeline… auf dem Laufenden

Lifeline Watch 1 Lifeline Watch 2 Lifeline Watch 3 Lifeline Watch 4

Mit Hilfe von investigativen Fragen findet der Spieler nach und nach mehr heraus und kann den Verlauf der Geschichte durch entsprechende Antworten beeinflussen. Bedingt durch die Tatsache, dass sich der Plot der Story in Echtzeit entfaltet, kann es beizeiten auch sein, dass man die eine oder andere Stunde warten muss, bis Taylor sich wieder meldet. Aus diesem Grund ist es auf jeden Fall hilfreich, die Push-Benachrichtigungen für das Spiel zu aktivieren, um bei eingehenden Fragen oder Messages des Protagonisten antworten zu können.

Auch wenn Lifeline… im Grunde genommen aus nichts mehr als einer textbasierten Unterhaltung mit vorgegebenen Antworten seitens des Spielers besteht, zieht einen das Schicksal des überlebenden Astronauten sofort in seinen Bann. Viele Spieler berichten insbesondere auf der Apple Watch von einem sehr realistischen Spiele-Erlebnis – gerade so, als würde man wirklich Nachrichten mit einem Astronauten über einen futuristischen Transmitter austauschen. Aber auch Pebble-Nutzer wie ich können die Nachrichten Taylors auf ihrer Armbanduhr empfangen – nur eben nicht direkt antworten. Auch ohne Smartwatch ist Lifeline… ein fesselndes Text-Abenteuer, das schnell Entscheidungen über Leben oder Tod einfordert.

Der Artikel Lifeline…: Großartiges textbasiertes Game für iPhone, iPad & Apple Watch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OMG & WTF: Eine runde Apple Watch?

OMG & WTF: Eine runde Apple Watch? auf apfeleimer.de

Runde Apple Watch? Apple hat sich bewusst beim Design der Apple Watch für ein rechteckiges Display entschieden. Auch wenn klassische Armbanduhren meist eine runde Form aufweisen ist der von Apple […]

Der Beitrag OMG & WTF: Eine runde Apple Watch? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reise um die Erde in 80 Tagen: Hier 10 Promocodes für die App

Wollt Ihr den Dienstagabend mit einem entspannten Rätselspiel ausklingen lassen?

Wir haben jetzt gleich zehn Codes für das neue gelungene Wimmelbild-Spiel Reise um die Erde in 80 Tagen. Unseren Artikel zum Game könnt Ihr hier nachlesen.

In den 40 Leveln sucht Ihr nach versteckten Gegenständen und spielt die Story aus Jules Vernes bekanntem Werk nach. Wenn Ihr das Spiel kostenlos abstauben wollt, müsst Ihr schnell sein. Die Codes hängen wir Euch hier an diese Meldung an.

Reise um die Erde in 80 Tagen Screen

Wie immer gilt: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels. Die Blitzcodes können jeweils 1x eingelöst werden. Sind alle 10 Blitzcodes eingelöst, ist dieses Gewinnspiel automatisch beendet.

Und hier kommen die Codes:

RLNXNTWHR7XK
34WANWHFAK9H
WPXRFWT3FA7M
X6ELXNYT6K7A
RE6YHN9T9HPM
X66N9F3LPRJJ
XKW6WPNKK7FT
WX4X6J9E7YYP
J7FHXETA9NT7
W9JKX4L49KWF

Ihr hattet kein Glück? Auch der normale Download im Store lohnt sich für faire 99 Cent:

Reise um die Erde in 80 Tagen - Wimmelbild Reise um die Erde in 80 Tagen - Wimmelbild
(27)
0,99 € (universal, 262 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter Deutschland: Bunter Mix von veganem Käse bis zum iPhone-Türschloss

projektFalls ihr auf den Abend noch ein wenig im Web stöbern wollt, könnt ihr ja mal dem heute gestarteten Deutschland-Ableger von Kickstarter einen Klick gönnen. Kickstarter Deutschland ist ebenfalls über die bekannte Kickstarter.com-Adresse erreichbar, Projekte aus Deutschland finden sich allerdings auf einer gesonderten Übersichtsseite und das Angebot dort ist bereits ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Greenpeace lobt Apple erneut für Umweltengagement

In den letzten Wochen wurde deutlich, dass Apple die Umwelt sehr am Herzen liegt. Aus diesem Grund hat der Hersteller verschiedene Maßnahmen ergriffen, um einen Beitrag zu leisten. Vor wenigen Wochen gab Apple den Betrieb zweier weiterer Solaranlage in China bekannt. Zeitgleich verkündete Apple, dass man einen Wald in den USA nachhaltig ernten wird.

greenpeace_click2015_1

Greenpeace lobt Apple

Am gestrigen Tag verkündete Apple, dass man das eigene Umwelt-Engagement in China erweitern und ein riesiges Waldgebiet von über 4.000 Quadratkilometern ebenso nachhaltig behandeln wird. Die sonst so kritische Umweltorganisation Greenpeace ist, nachdem sie Apple lange Zeit kritisiert hat, bereits vor einiger Zeit dazu übergegangen, den Hersteller aus Cupertino zu loben. Der jüngste Click Green Report 2015 von Greenpeace spiegelt abermals wieder, wie engagiert Apple auf dem Gebiet ist.

In dem heute veröffentlichten Report wird Apple von Greenpeace mit vier „A“ bewertet (unter den 13 gelisteten Technologiefirmen erreicht Apple als einziges Unternehmen 100 Prozent beim Clean Energy Index).

greenpeace_click2015_2

Greenpeace hat untersucht, auf welche Energieformen Technologie-Unternehmen setzen. Der Report merkt an, dass Apple am aggressivsten vorgeht, um auf erneuerbare Energie zu setzen. Schon jetzt setzt Apple bei seinen Rechenzentren zu 100 Prozent auf “grüne” Energie.

Apple’s aggressive pursuit of its commitment to power the iCloud with 100% renewable energy has given the company the inside track among the IT sector’s leaders in building a green Internet. Apple has made good on its pledge by building the largest privately owned solar farms at its North Carolina data center, working with its utility in Nevada to power its upcoming data center there with solar and geothermal energy, and purchasing wind energy for its Oregon and California data centers. Apple’s commitment to renewable energy has helped set a new bar for the industry, illustrating in very concrete terms that a 100% renewable Internet is within its reach, and providing several models of intervention for other companies that want to build a sustainable Internet.

Auf Platz 2 des Rankings liegt übrigens Facebook mit einer Bewertung von AAAB. Dahinter folgen Google (BBBA), Yahoo (CBAB), Equinix (BBBD) und Salesforce (ABCC). IBM erhält eine Bewertung von BBBC und Microsoft schneidet mit CCCC ab.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktion: 45 Jahre Interdiscount: iPad Air vergünstigt

Mit einem Top-Angebot starten wir in die vierte Jubiläumswoche: Das Apple iPad Air WiFi 32 GB gibts in Silver oder Spacegray für feierliche 399 statt 429 Franken.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Update für TenFourFox; Rabatte auf Trickster und PhotoScissors 2

Update für TenFourFox - der Web-Browser für PowerPC-Macs ist in der Version 31.7 erschienen, die Stabilitäts- und Sicherheitsverbesserungen bietet. TenFourFox basiert auf Firefox ESR 31.7.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere Informationen zum iPad Pro Screen

iPad-Pro-Air-Plus

Heute ist wieder ein Tag der Gerüchte und wir bekommen dadurch einen kleinen Einblick in die möglichen Produkte von Apple. Schon gestern haben wird darüber berichtet, dass das iPad Pro mit einem neuartigen Display auf den Mark kommen soll. Nun wurde zusätzlich bekannt, dass es sich hierbei um ein flexibles Display handeln könnte. Die Fertigung dieser Displays ist zwar noch in einer sehr frühen Phase aber Apple hat bei den verschiedenen Herstellern schon angeklopft, um Prototypen der neuen Technologie zu erhalten.

iPad Pro vielleicht biegsam?
Natürlich gehen die Spekulationen in diesem Bereich nun ordentlich hoch und man kann jetzt noch nicht sagen, welche Ideen Apple mit dem Tablet verfolgt. Es könnte aber durchaus sein, dass man das Tablet leicht biegen kann und das Display nicht zu Bruch geht. Bei einem Tablet dieser Größe könnte dies durchaus von Vorteil sein, wenn das Display und das damit verbundene Glas ein wenig flexibel wäre, um die Bruchgefahr zu verringern. Eine Veröffentlichung in diesem Jahr ist aber nicht zu erwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off Yep

Yep is a document organization and management tool. Like iTunes for music or iPhoto for photos, Yep lets you search and view your documents in a comfortable interface, while offering the ability to automatically save documents into a file in your Documents folder.” Purchase for $11.99 (normally $23.99) at MacUpdate Promo *Purchase Supports Mac App Deals OFFER EXPIRES May 20th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Diese 11 Neuheiten sollen kommen

iPhone 6S: Diese 11 Neuheiten sollen kommen auf apfeleimer.de

In rund vier Monaten wird Apple den Nachfolger vom iPhone 6 auf den Markt bringen und in der Gerüchteküche wird es immer heißer. Doch welche Neuheiten könnte das iPhone 6S […]

Der Beitrag iPhone 6S: Diese 11 Neuheiten sollen kommen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Fotografie: Mit passenden Apps und Zubehör gelingen auch Langzeitaufnahmen

Nicht nur ich als Besitzerin eines iPhone 6, sondern auch mein Umfeld ist regelmäßig erstaunt über die gute Bildqualität des Apple-Smartphones. Wir zeigen euch auf, wie sogar Langzeitaufnahmen möglich sind.

LightTrails

Bedingt durch die guten Ergebnisse, die sich mit den richtigen Apps mit dem iPhone erringen lassen, bleibt auch mein DSLR-Equipment immer öfter in der Tasche zuhause. Stattdessen wird das handliche und dank zahlreicher App- und Zubehör-Optionen aufrüstbare Smartphone gezückt. Neben der Möglichkeit, mit Filtern und Effekten zu einem Vintage-Foto zu verhelfen, oder HDR-Apps wie Hydra (App Store-Link) oder HDR (App Store-Link) für Motive mit hohem Kontrastumfang zu erstellen, gibt es sogar die Option, auch Langzeitaufnahmen mit dem iPhone anzufertigen.

In einem Blogeintrag hat der Fotograf Alex Wise einige wissenswerte Informationen zum Thema Langzeitfotografie mit dem iPhone zusammengetragen, die wir in aller Kürze mit euch teilen wollen. Vorab jedoch eine kleine Begriffserklärung: Was ist eigentlich Langzeitfotografie, und welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden?

iOS 8 erlaubt Entwicklern manuelle Belichtungseinstellungen

SwooshEin Exemplar eines langzeitbelichteten Bildes hat sicher jeder schon einmal gesehen: Besonders geeignet sind dafür bewegte Objekte wie etwa belebte Straßen bei Nacht, vorbeifahrende U-Bahnen oder Züge, Wasserfälle oder das Meer, oder in einigen Fällen auch sich bewegende Menschen. Da das Motiv, wie es die Bezeichnung dieser Technik schon andeutet, nicht nur für den Bruchteil einer Sekunde, sondern oft mehrere Sekunden oder gar minutenlang belichtet wird, wird die Bewegung des Motivs auf dem Foto eingefangen. Beliebt sind so etwa die sogenannten „Light Trails“ von vorbeifahrenden Autos, die nur als lange Linie der Autobeleuchtung zu sehen sind. Ein Beispiel einer solchen Aufnahme gibt es auch in meinem Fundus, bei dem ein einfahrender Zug am Bahnhofsgleis mit einer DSLR etwa 20 Sekunden belichtet wurde (siehe Foto links). Auch bei schlechten Lichtverhältnissen bietet sich oft eine Langzeitbelichtung für eine stimmungsvolle Atmosphäre an.

Dank iOS 8 und den geänderten Voraussetzungen für Foto-App-Entwickler ist es nun auch auf dem iPhone möglich, selbst manuelle Einstellungen vornehmen zu können – um so auch bis zu einem gewissen Grad die Belichtungszeit steuern zu können. Mehr als ein iPhone, passende Foto-Apps und eine entsprechende Halterung, um verwacklungsfreie Bilder schießen zu können, bedarf es daher für einen Ausflug in die Langzeitfotografie nicht.

Tripods und passende Apps für Langzeitbelichtungen

Mit dem Klassiker GorillaPod, einem flexiblen Dreifuß samt Smartphone-Klemme zur Befestigung, hat man schon das passende Zubehör gefunden, in das das iPhone stabil eingesetzt werden kann. Alternativ bieten auch Mini-Stative wie das neue Kenu Stance sicheren Halt für Langzeitaufnahmen. Will man in für das iPhone gefährlicheren Umgebungen, beispielsweise am Strand oder in der Nähe eines Wasserfalls, fotografieren, bietet sich ein zusätzliches wasserdichtes Case an, beispielsweise von LifeProof.

  • Joby GorillaPod für Smartphones für 20,65 Euro (Amazon-Link)
  • Kenu Stance für iPhones mit Lightning-Connector für 28,54 Euro (Amazon-Link)
  • LifeProof frè für das iPhone 6 für 76,99 Euro (Amazon-Link)

Sind die Hardware-technischen Voraussetzungen geschaffen worden, bedarf es nur noch der passenden Apps mit manueller Belichtungssteuerung, um die entsprechenden Aufnahmen tätigen zu können. Nicht nur Foto-Blogger Alex Wise, sondern auch ich bin seit einiger Zeit von der App Slow Shutter Cam (App Store-Link) sehr angetan. Für Nachtaufnahmen mit Bewegungsunschärfe eignet sich auch NightCap Pro (App Store-Link) sehr gut.

Hilfsmittel Selbstauslöser ist Pflicht für verwacklungsfreie Aufnahmen

Slow Shutter CamVor allem jedoch Slow Shutter Cam, die aktuell für 99 Cent im deutschen App Store zu haben ist, umgeht die festgelegte Belichtungszeit der iPhone-Kamera-App und schießt eine große Anzahl an Bildern für eine vom Nutzer festgelegte Zeit. In drei nutzerfreundlichen Aufnahme-Modi, Motion Blur, Light Trail oder Low Light kann ausgehend von der Situation die Aufnahmezeit gewählt werden, die bis zu 60 Sekunden oder auch unendlich bis zum manuellen Stop über einen sogenannten „Bulb“-Modus lang sein kann. Hat man das Stativ platziert, empfiehlt es sich außerdem, einen Selbstauslöser von einigen Sekunden einzurichten, um keine Verwacklung des iPhones beim Betätigen des Auslöse-Buttons herbei zu rufen. Alternativ gibt es für kleines Geld Bluetooth-Selbstauslöser für das iPhone, z.B. von esorio für knapp 15 Euro (Amazon-Link).

Wer abschließend noch etwas mehr Leben ins Bild bringen will, kann das mit dem Stativ und passender App geschossene Bild dann auch noch mit weiteren Apps bearbeiten, um Kontraste besser zur Darstellung kommen zu lassen oder HDR-Effekte anzuwenden. Bei meinen bisherigen Bildern hat sich die kostenlose Foto-Bearbeitungs-App Snapseed (App Store-Link) mit ihrer HDR- und Drama-Funktion oft als hilfreich erwiesen. Wie bei allen fotografischen Experimenten gilt aber auch hier: Übung macht den Meister. Ausprobieren mit Belichtungszeiten und verschiedenen Motiven ist trotz des einfachen Setups oftmals Pflicht – macht aber auch sehr viel Spaß.

Welche Apps und Zubehör nutzt ihr in Verbindung mit dem iPhone, um ungewöhnliche Fotos, beispielsweise HDR- oder Langzeitaufnahmen, festzuhalten? Habt ihr weitere Fragen zu dieser Technik? Teilt euch doch in den Kommentaren mit.

(Fotos © Melanie Tönies)

Der Artikel iPhone-Fotografie: Mit passenden Apps und Zubehör gelingen auch Langzeitaufnahmen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Microsoft Office, Periscope und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Safemonk schließt, Sookasa macht weiter

Der Dropbox-Verschlüsselungsdienst Safemonk schließt seine Pforten. Bestehende Kunden können jedoch auf Sookasa umsteigen.

mehr Infos hier

World of Tanks mit Special

Bei World of Tanks gibt es aktuell ein großes In-Game-Bundle, dessen Erlös zu 25 Prozent an ehemalige Kriegsveteranen geht:

World of Tanks Blitz World of Tanks Blitz
(2770)
Gratis (universal, 1140 MB)

Kickstarter legt hierzulande los

Kickstarter ist ab sofort auch für Projekte aus Deutschland offen:

Kickstarter Kickstarter
(154)
Gratis (universal, 17 MB)

iTopnews-App des Tages

Kommandiert Eure Raumschiffe und führt sie durch kluge Taktiken zum Sieg:

Spacecom Spacecom
(9)
2,99 € (universal, 94 MB)

Neue Apps

Die jüngeren Nutzer können mit diesem netten Spiel zählen lernen:

Star Gurus Star Gurus
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 60 MB)

Das Arcade-Game verleiht dem klassischen Pong neuen Charme:

Splish Splash Pong Splish Splash Pong
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 42 MB)

Das Arcade-Game erlaubt Euch, tolle Matches gegen Eure Freunde auszutragen:

Hover Disc 2 - The Essential Multiplayer Game Hover Disc 2 - The Essential Multiplayer Game
Keine Bewertungen
Gratis (iPad, 25 MB)

Die App für Reiter erklärt, welche Pflanzen für Pferde giftig sind:

CAVALLO Giftpflanzen-Bestimmung für Reiter und Pferdebesitzer CAVALLO Giftpflanzen-Bestimmung für Reiter und Pferdebesitzer
Keine Bewertungen
4,99 € (iPhone, 26 MB)

Die Nachrichten-App will Eure Lieblings-Infos besser aufbereiten als andere News-Apps:

Spotter - Business news, personalized Spotter - Business news, personalized
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 10 MB)

Updates

Microsofts Office-Apps unterstützen nun die iCloud und bringen weitere Verbesserungen:

Microsoft Word Microsoft Word
(3018)
Gratis (universal, 236 MB)
Microsoft PowerPoint Microsoft PowerPoint
(878)
Gratis (universal, 225 MB)
Microsoft Excel Microsoft Excel
(2010)
Gratis (universal, 232 MB)

Die Livestream-App kann nun auch ohne Twitter-Account verwendet werden:

Periscope Periscope
(48)
Gratis (iPhone, 12 MB)

Das Jump’n-Run-Game bringt Optimierungen für iOS 8:

Manuganu Manuganu
(74)
0,99 € (universal, 66 MB)

Die Zeichen-App lässt Euch nun auch Grafiken und Diagramme erstellen:

Paper by FiftyThree Paper by FiftyThree
(2760)
Gratis (iPad, 67 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht über MacBook-Dellen durch Netzteil

Bericht über MacBook-Dellen durch Netzteil

Das in Europa beigepackte Apple-Netzteil kann offenbar in bestimmten Fällen zu kleinen Dellen am Boden des neuen Retina-MacBooks führen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Best in Show

Best in Show
Christopher Guest

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Comedy

Amerikas Hundebesitzer sind aus dem Häuschen: nur noch wenige Tage bis zur „Mayflower Kennel Club Dog Show“ – der größten Hundeshow der USA. Hunderte Herrchen und Frauchen bereiten sich auf den Wettbewerb vor, der zu den wichtigsten Augenblicken ihres Lebens gehören wird. Harlan Pepper mit seinem Bluthund Hubert, die Yuppie Anwälte Meg und Hamilton Swan mit ihrem neurotischen Weimaraner, das ungleiche Ehepaar Gerry und Cookie Fleck – sie alle sind sich sicher: Diesmal wird ihr Liebling den Durchbruch schaffen! Doch bis es so weit ist, sorgen die exzentrischen Hundeliebhaber selbst für tierischen Trouble. Bissig, hundsgemein und zum Jaulen komisch: „Best in Show“ ist eine herrliche Satire über die schrille Welt der Hundeshows, aufgetakelte Vier und hysterische Zweibeiner. Ein Muss – nicht nur für Hundeliebhaber.

© 2000 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 14 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mahjong Deluxe Free (Die kostenlose Ausgabe der Mahjong Deluxe)

Mahjong Deluxe ist ein Einzelspiel,das auf klassische chinesische Spiele basiert. Sie sollen alle Karten auf dem Tisch beseitigen. Es enthält 8 nette Hintergründe und 20 verschiedene Layouten. Gleichzeitig gibt es auch entspannte Musik. Bitte entspannen Sie sich und genießen Sie den schönen Tag!

Das Spiel benutzt eine auf chinesische Schriftzeichen und Symbole basierte Karte, und es kommt auch aus China. In vielen verschiedenen Räseln finden Sie von der Linke und Rechte der Linie gleiche paare Bilder. Und dann beseitigen Sie diese Karte.

Besonderheit:
★ Es gibt 20 verschiedenen Rästellayouten, und jedes Mal ist anders
★ Es bietet 8 verschiede Hintergründe für Wahl.
★ Wunderbare Stimme.

Wir hoffen, dass die kostenlose Ausgabe der Mahjong Deluxe Ihnen gefallen wird! Wenn Sie die kommplette Ausgabe kaufen, können Sie 148 verschiedenen Räsetellayouten, 4 zusätzliche Weihnachtenhintergründe und viel musikalische Untermalung bekommen.

WP-Appbox: Mahjong Deluxe Free (Die kostenlose Ausgabe der Mahjong Deluxe) (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify-Alternative von Apple soll auch Gratis-Funktionen bieten

Ein Großteil der Nutzer des beliebten Streamingdienstes Spotify verwendet lediglich die werbefinanzierten Gratis-Angebote, nur ein Viertel besitzt tatsächlich auch ein Premium-Abo. Apple möchte hier einen anderen Weg einschlagen. In Gesprächen mit Plattenfirmen soll Apple argumentiert haben, dass rein werbefinanziertes Streaming nicht nur zu wenig Geld einspiele, sondern auch keine...

Spotify-Alternative von Apple soll auch Gratis-Funktionen bieten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Greenpeace lobt Apple: Daumen hoch für den Umweltschutz

Ein neuer Bericht von Greenpeace über die Nutzung von erneuerbaren Energien von großen Firmen rückt Apple mal wieder in ein gutes Licht. Nicht nur konnte man sich im Vergleich zum letzten Jahr noch einmal verbessern, sondern auch die Führung weiter ausbauen.

greenpeace-clicking-clean-may-2015-apple

Die Kategorie mit dem Etikett “Umwelt” steht bei Apple weit oben in der Prioritätenliste. So haben die Kalifornier im Greenpeace Bericht “Clicking Clean” einen “Clean Energy Index” von 100 Prozent. Das heißt, dass alle Datenzentren mit erneuerbarer Energie betrieben werden – das gilt auch für die 2017 eröffnenden Anlagen in Irland und Dänemark.

greenpeace-clicking-clean-may-2015-scorecards

Im oberen Screenshot (zum Vergrößern tippen) seht ihr einen Vergleich mit anderen großen Firmen, wie Microsoft, Facebook oder Google. Der zweite Platz im “Clean Energy Index” geht mit 73 Prozent an Yahoo, gefolgt von Facebook und Google mit 49 und 46 Prozent.

Wie wir gestern berichteten, möchte Apple seine Produktionsstätten in China zudem grüner machen und zusammen mit dem WWF Wälder schützen. In Verbindung mit dem sehr positiven Bericht von Greenpeace hilft das sicherlich nicht nur dem Umweltschutz, sondern auch Apples Image.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vollversion Mahjong Artifacts für iPhone, iPod Touch und iPad kurzzeitig gratis

Mahjong Artifacts Full IconMahjong ist ein aus Asien stammendes Puzzle- und Geduldsspiel, bei dem man aus künstlerisch aufgestapelten Spielsteinen freistehende Steine mit gleichen Symbolen heraussucht und diese dann aus dem Spiel nimmt. Das Mahjong Artifacts (Full) und Mahjong Artifacts HD (Full) ist eine besonders hochwertig gestaltete Mahjong App.

Achtet beim Download bitte darauf, auch wirklich die Apps mit dem Zusatz (Full) zu laden, fehlt dieser Zusatz ist es nur eine Probierversion. Am Besten, Ihr nutzt die Links.

Entfliehe der Hektik, ziehe Dich etwas zurück und entpanne bei einem Spiel mit Mahjong Artifacts… Es gibt drei Spielmodi, die Dich in fünf exotische Kulturen entführen. Außerdem beinhaltet das Spiel Innovationen wie Spezial-Spielsteine für neue Strategien zum Lösen der Layouts, Boni für geschickte Spielzüge und Trophäen für besondere Erfolge.

Im Story-Modus erlebst du Abenteuer auf der Suche nach verlorenen Altertümern. Im Klassikmodus kannst du dir das Layout selbst aussuchen. Und im atemberaubenden Endlosmodus entfernst du Spielsteine aus einem ständig wachsenden Turm.

Das Spiel bietet Dir:

● Storymodus mit 25 Layouts
● Klassikmodus mit 100 Layouts
● Innovativer Endlosmodus
● 27 verschiedene Hintergründe
● Fünf unterschiedliche Spielsteinsets
● Von alten Kulturen inspirierte Musikstücke

Sehr hochwertig erstelltes Mahjong-Spiel für iPad und iPhone. man merkt die Liebe zum Detail, mit der die Entwickler hier vorgegangen sind. Keine In-App Käufe und keine Fremdwerbung im Spiel bei bester Ausstattung, mehr kann man wirklich nicht verlangen.

Mahjong Artifacts (Full)läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 6.0 oder neuer. Die App braucht 66,5 MB Speicherplatz, ist in deutscher Sprache und kostet normal 2,99 Euro.

Mahjong Artifacts HD (Full) läuft auf iPads mit iOS 6.0 oder neuer. Hier braucht die App nur 54,6 MB, ist ebenfalls in Deutsch und kostet normal 4,99 Euro.

Mahjong Artifacts HD Screen

Mahjong Artifacts bietet allein im Klassik- und Storymodus 125 Level – das reicht für einige Stunden. Dazu gibt es aber auch noch einen Endlosmodus…


Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LowRes Coder: Die App, mit der ihr Spiele programmiert

Der App Store umfasst mittlerweile mehr als eine Million Apps. Er verschiebt das Spielen immer mehr auf mobile Plattformen, doch alle vorhanden Spiele sind auch fertiggestellt und müssen nicht mehr vom Nutzer bearbeitet werden, was auch gut so ist. LowRes Coder macht da aber eine Ausnahme.

LowResCoder

Wie der Name schon verrät kann man Programme in geringer Auflösung programmieren. Dabei bietet euch die Anwendung zehn vorinstallierte Anwendungen im Retro-Style, die ihr direkt (ab)spielen könnt, wobei ihr auch Einblicke in den Quellcode haben könnt. Darunter Klassiker, wie Snake oder Pong. Das Besondere an LowRes Coder ist aber, dass ihr auch eigenständig Spiele programmieren könnt ohne auf einen Mac mit Xcode oder Apples App Store Prüfungen angewiesen zu sein. Wer neu in der Materie des Programmieren ist, kann sich ein Tutorial, das jeder Zeit abrufbar ist, durchlesen und sich vertraut mit der Sprache machen. Über Mail, iMessage oder Twitter könnt ihr eure Anwendungen auch mit anderen teilen.

LowRes Coder ist kostenlos im App Store für iPhone und iPad erhältlich und zumindest für Hobby-Coder einen Blick wert.

WP-Appbox: LowRes Coder (App Store)

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter: Crowdfunding auf Deutsch

Kickstarter startet in Deutschland

Vom Crowdfunding zur Schwarmfinanzierung: Das US-Unternehmen Kickstarter hat seine angekündigte deutsche Plattform eröffnet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe schließt Sicherheitslücken im Flash Player

Adobe hat den Flash Player in der Version 17.0.0.188 veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 12.5.15

Produktivität

WP-Appbox: Suite for MS Office - Word, Excel, Powerpoint - Templates (Mac App Store) →

WP-Appbox: DropLite for Dropbox (Mac App Store) →

WP-Appbox: Curio Reader (Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Tweak and Tuneup (Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: Apperism (Mac App Store) →

WP-Appbox: Image Viewer for Android Developers (Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: PhotoScissors 2 (Mac App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: StockSpy - Free Stocks, Watchlists, Stock Market Investor News, Real Time Quotes & Charts (Mac App Store) →

Nachrichten

WP-Appbox: ii.nl (Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Power Word Pro (Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: 8tracks Radio (Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Coollector Movie Database Lite (Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: VSee (Mac App Store) →

WP-Appbox: uWord (Mac App Store) →

WP-Appbox: Word Pro (Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Zombie Sweeper (Mac App Store) →

WP-Appbox: GOL:Legend (Mac App Store) →

WP-Appbox: Fantastic Checkers Free (Mac App Store) →

WP-Appbox: Fantastic 4 In A Row Free (Mac App Store) →

WP-Appbox: Doodle Hangman Free (Mac App Store) →

WP-Appbox: Circuit Math (Mac App Store) →

WP-Appbox: Dino Safari 2 (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Akkulaufzeit: Die beste Methode um die Laufzeit des Smartphones zu verlängern

Akkulaufzeiten von Smartphones sind eigentlich zu niedrig. Wir haben uns nur daran gewöhnt, dass unser ständiger Begleiter jeden Abend an die Steckdose muss. Auf Geschäftsreise und im Urlaub wird uns jedoch wieder schmerzlich bewusst, wie kurz die Smartphone-Akkulaufzeit eigentlich ist. Nach und nach zeichnen sich für dieses Problem jedoch mehrere Lösungsansätze ab, die dieses Problem zumindest eindämmen können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zagg Pocket: Faltbare Bluetooth-Tastatur für iPhone und iPad

Wollt Ihr mit dem iPhone oder iPad produktiver arbeiten, schaut Euch die Bluetooth-Tastatur Zagg Pocket an.

Das Tippen von längeren Texten wird mit der Software-Tastatur des iPhones oder iPads zur Qual. Abhilfe schaffen Bluetooth-Tastaturen. Zagg Pocket kann mit besonderer Tragbarkeit punkten. Die Tastatur lässt sich nämlich falten und braucht dann viel weniger Platz.

Zagg Bluetooth Tastatur Bild

Einmal mit dem iPad verbunden, könnt Ihr sehr komfortabel schreiben. Neben der Tastatur selbst ist auch ein Ständer mit dabei. Dieser hält das iPad oder auch iPhone aufrecht, während Ihr schreibt. Der Akku kann mit einem normalen Micro-USB-Kabel aufgeladen werden.

Zagg Pocket Tastatur hier für 74,99 Euro anschauen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Mini Bluetooth-Tastatur

iGadget-Tipp: Mini Bluetooth-Tastatur ab 12.77 € inkl. Versand (aus China)

Mini Bluetooth-Tastatur für alle die beim Tippen lieber echte Tasten fühlen wollen.

Ideal für iPad und iPhone.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone 6 & 6 Plus bringen in Europa viele Android-Switcher ins iOS-Lager

Mit den neuen iPhone-Modellen hat Apple den Wunsch vieler Kunden nach größeren Smartphone-Displays erfüllt – bisher musste man dafür auf Geräte der Konkurrenz ausweichen. Dies zeigt sich auch in den Käuferschichten. Tim Cook stellte bereits fest, dass die neuen iPhones mehr denn je Android-Switcher ansprechen. Dies bestätigt nun auch ein aktueller Bericht von Kantar...

iPhone 6 & 6 Plus bringen in Europa viele Android-Switcher ins iOS-Lager
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iStat Menus 5: Mac-Systemüberwachung für 9 Euro im Angebot

Für alle Nutzer, die mehr über ihren Mac erfahren wollen, bietet sich heute ein Blick auf iStat Menus 5 an.

iStat Menus Dropdowns

Wie schnell drehen sich die Lüfter drehen, wie hoch der aktuelle Stromverbrauch oder wie ist es um die Festplatte bestellt? Auch Daten über den Akku werden geliefert: Wie oft wurde er schon aufgeladen, wie viel von seiner ursprünglichen Kapazität besitzt er noch? Diese und andere Frage kann man mit iStat Menus 5 beantworten.

Die Vollversion der praktischen und informativen Mac-Anwendung kostet normalerweise gut 14 Euro. Dank einer Aktion auf der US-Webseite BundleHunt bekommt man iStat Menus 5 aktuell aber mehr als 30 Prozent günstiger.

Im Mac App Store ist iStat Menus 5 nicht erhältlich, dort findet man nur den 2,99 Euro günstigen, kleinen Bruder iStat Mini. Aufgrund von Apples Beschränkungen bietet der aber deutlich weniger Funktionen und Daten. Das volle Programm gibt es also nur in iStat Menus 5.

Beim ersten Start muss iStat Menus 5 noch einige Komponenten installieren und ist dann über die Systemzeile zu finden, also oben rechts auf dem Bildschirm neben der Uhrzeit. Welche Daten die App dort anzeigt, kann jeder Nutzer selbst entscheiden. Die Menübar und alle Dropdowns sind in der neuen Version sogar in deutscher Sprache lokalisiert.

Verbessert wurden die App-Statistiken, dank denen man im Handumdrehen herausfinden kann, welche App besondere viele Daten durch das Netzwerk jagt. Das macht iStat Menus 5 zu einem kompletten Tool, das alles über den eigenen Mac verrät. Einen sehr guten Überblick aller Funktionen gibt es auf der Entwickler-Webseite.

iStat Menus 5

Der Artikel iStat Menus 5: Mac-Systemüberwachung für 9 Euro im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FileMaker 14 ist da

Der ein oder andere wird es vielleicht wissen, FileMaker ist ein Tochterunternehmen von Apple und konzentriert sich darauf Geschäftsabläufe zu optimieren, indem Benutzer schnell und einfach individuelle Lösungen für iPad, iPhone, Windows, Mac und das Web erstellen und nutzen können. Hier wurde das Programm von uns bereits näher vorgestellt FileMaker ist seit über 30 Jahren am Markt vertreten und knapp zwei Jahren nach der letzten Aktualisierung im Jahr 2013 stellen die Entwickler am heutigen Tag das nächste große FileMaker Update bereit. FileMaker 14 ist da.

filemaker14

Neue Funktionen in FileMaker 14

Hier die wichtigsten Aussagen der Pressemitteilung zu FileMaker 14

FileMaker 14 stellt die umfassendste Umgebung für Entwickler dar und ermöglicht diesen, ihre Kreativität und ihren Einfallsreichtum in die Tat umzusetzen.

  • Ein Scriptarbeitsbereich beschleunigt die Automatisierung von gängigen Unternehmensprozessen, wie die Übertragung einer neuen Aufgabe an den nächsten Mitarbeiter, die Aufstockung der Bestände, wenn die Vorräte gering sind oder die Erstellung einer Abrechnung während eines Kundentreffens. Der Scriptarbeitsbereich vereint die Erstellung, Aufbereitung und Einsichtnahme von Scripts und Kalkulationen zusammen in einem kompakten Arbeitsbereich. Zudem beschleunigen die folgenden Script-Features die Entwicklung: Auto-Vervollständigung, Favoriten, In-Line-Editieren, Kurzbefehle, Script-Schritte-Beschreibungen mit Direkthilfe in der Zeile, automatisierte Kommando-Nachschlagefunktion und vieles mehr. Sogar Nicht-Programmierer können die Scripts verwenden, um individuelle Lösungen zu erstellen, die FileMaker ihnen durch einfaches Point-and-Click sowie kontextbezogene Anleitungen bietet.
  • Das überarbeitete FileMaker WebDirect macht es einfach, Desktop-ähnliche Interaktivität auf den mobilen Browser eines Tablets zu übertragen. FileMaker WebDirect unterstützt nun FileMaker-Lösungen auf den neuesten Tablets und Geschäftslösungen ermöglichen nun ein Nutzererlebnis mit den jüngsten, mobilen Browserversionen Chrome und Internet Explorer. Die neu entworfene Toolbar passt sich automatisch an die Bildschirmgröße des Browsers auf Desktops oder Tablets an. Mit dabei sind größere Touch-Flächen, und Slide-In-Menüs, die die Bildschirmfläche dynamisch optimieren. Menüs klappen zu logischen Gruppen auf und zu, wenn sich die Bildschirmgröße ändert oder der Nutzer sein Gerät dreht.
  • Ein Launch-Center bietet eine App-ähnliche Benutzeroberfläche mit großen, eingängigen Icons (keine Dialog-Boxen oder Pull-Down-Menüs mehr), die es dem Nutzer ermöglichen, alle Lösungen auf einen Blick visuell zu erfassen. Nutzer können aus 29 vorgefertigten Icons oder eigenen Icons wählen, um den Lösungen ein personalisiertes Aussehen zu verleihen. Das Launch-Center arbeitet über die gesamte FileMaker 14-Plattform hinweg und sorgt für einen gleichbleibenden Auftritt auf Windows und Mac mit FileMaker Pro, auf iPad und iPhone mit FileMaker Go und in einem Browser mit FileMaker WebDirect.
  • Eine für Nutzer verbesserte iOS-Erfahrung bietet durch neue Scripts mehr Kontrolle darüber, wie eine Lösung aussieht und auf iPad und iPhone läuft. Eine neue, im iOS 8-Stil überarbeitete Benutzeroberfläche in FileMaker Go 14 (die kostenfreie Business-App ist im App Store erhältlich) ermöglicht ein makelloses Aussehen und ein gleichbleibendes Kundenerlebnis. Die Entwickler können leicht Lösungen auf den gesamten Bildschirm vergrößern, indem sie Scripts verwenden oder durch Wischbewegung die Benutzeroberfläche verdecken. Sie können Porträt- oder Landschaftsansichten fixieren, indem sie die neue Displayausrichtung verwenden, hilfreiche Informationen einblenden, wenn Unterschriften erfasst werden, Touch-Tastaturen freischalten, reichhaltigere Textformatierungen aktivieren und neue Video- und Audiowiedergabe-Steuerungen nutzen, um individuelle Schulungsprogramme oder andere individuelle Lösungen zu erstellen.
  • Viele neue Features für FileMaker-Entwickler, Power-User und Administratoren. FileMaker WebDirect ist nun beim Öffnen von Web-optimierten Layouts bis zu 25 Prozent schneller. Auch die Zahl der unterstützten, gleichzeitig laufenden Verbindungen hat sich von 50 auf 100 verdoppelt. Die automatisierte Verbindungswiederherstellung von FileMaker Pro 14 Lösungen zum FileMaker Server 14 ist besonders nützlich: sie erlaubt bei abgebrochenen Netzverbindungen die Wiederherstellung. Sicherheitsverbesserungen für die FileMaker Server-Adminkonsole schützen Daten und Lösungen durch verstärkte Passwort-Kontrollen. Ein Highlight ist schließlich auch die neue Standby-Server-Option in FileMaker Server 14. Sie ermöglicht erfahrenen Administratoren, eine höhere Verfügbarkeit an Unternehmensdaten zu organisieren.

An vielen Ecken und Kanten wurde an der Software gearbeitet, um diese zu verbessern. Insgesamt hat FileMaker mehr als 20 Millionen Lizenzen der FileMaker Plattform verbreitet. Die mobile Variante FileMaker Go für iPhone und iPad hat kürzlich 1,5 Millionen Downloads im App Store überschritten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unternehmen: iPhone und iPad weiter Marktführer

Unternehmen: iPhone und iPad weiter Marktführer auf apfeleimer.de

Für Technologiekonzerne wie Apple ist natürlich nicht nur das Privatkundengeschäft wichtig, sondern auch im Unternehmensbereich wird mit allen Bandagen um Marktanteile gekämpft. Hier kann Apple nun den nächsten Punktsieg feiern, […]

Der Beitrag Unternehmen: iPhone und iPad weiter Marktführer erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Zeichen-App Paper mit Diagramm-Werkzeug

iPad-Zeichen-App Paper mit Diagramm-Werkzeug

Mit dem jüngsten Update will die App "Paper" beim Anlegen von Grafiken helfen – und bietet Anbindung an Präsentations-Apps wie Keynote und PowerPoint.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Filemaker 14 soll Automatisierung vereinfachen

Filemaker 14 soll Automatisierung vereinfachen

Ein neuer Arbeitsbereich der Datenbank-Software soll den Umgang mit Skripten erleichtern und deren Erstellung beschleunigen. Die zugehörige iPhone- und iPad-App wurde an das Design von iOS 8 angepasst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurztest: Tower 2 · GIT GUI für OS X

Versionskontrolle sollte mittlerweile für jeden Programmierer, Admin u.s.w. zum alltäglichen Handwerk gehören. Sie erleichtert viele Dinge wie Dokumentation und Teamwork.

Unbenannt

Hat man sich erst mal an versionskontrollierte Projekte gewöhnt, möchte man nicht mehr ohne arbeiten. Man sollte es sogar nie wieder tun.

Git ist in meiner Blase mittlerweile zum Standard geworden. Ständige Weiterentwicklungen, der dezentrale Ansatz und die freie Verfügbarkeit sind Vorteile, warum sich diese Versionskontrollsoftware auf dem Markt durchgesetzt hat und quasi in jeder IDE integriert ist. Darüber hinaus haben sich auch Services wie GitHub oder GitLab sowie GUI-Werkzeuge wie eben Tower etabliert und sind für viele zu einem ständigen und wichtigen Begleiter geworden.

2015-05-12_14h44_16

Tower ist vor ein paar Monaten in einer frischen neuen Version 2 veröffentlicht worden. Diese Version habe ich mir nun endlich mal angesehen. Wobei ich vorneweg gleich sagen muss, dass ich eigentlich ausschließlich auf der Kommandozeile mit Git arbeite. Ausnahmen sind die mittlerweile sehr guten Webfrontends à la GitLab.

Tower ist eine Software, die ausschließlich unter Mac OS X läuft und einem bei der Verwaltung von Git-Repositorys unter die Arme greift. Dabei wirkt die Oberfläche sehr aufgeräumt und passt sich wunderbar in OS X Yosemite ein. Auch an der Bedienung konnte ich jetzt kaum Dinge feststellen, die mir negativ aufgefallen sind.

1

Nachfolgend ein einfaches Beispiel, wie man mit Tower arbeiten kann.

Ich habe hier einfach mal ein lokales Verzeichnis mit einem Python-Skript gefüllt und direkt in Tower das Git-Repo angelegt. Man kann aber auch bestehende Git-Repos sehr einfach mit Tower benutzen.

3456

Dann im ersten Schritt den ersten Commit durchführen. Also alle Dateien markieren und sich einen sinnvollen „Commit“-Text ausdenken.

Git-Flow

Tower hat einen sehr beliebten Workflow direkt eingebaut und unterstützt die Arbeit damit.

git-flow ist ein Set aus Git-Erweiterungen, welches komplexe Repository-Arbeiten nach Vincent Driessen’s Branching-Modell ermöglicht.
(via)

7 1011

Features

Alle Features aufzuzählen ist wahrscheinlich nicht zielführend. Hier empfehle ich die Produktseite. Dennoch sind einige Dinge sehr nützlich. Zum Beispiel das automatische Klonen, das einfache Zurücknehmen von Änderungen oder die Unterstützung von Sub-Modulen. Git-Tower macht vieles per Drag-n-Drop möglich, was man sich sonst erst umständlich heraussuchen müsste.

So ist zum Beispiel die schnelle Zurücknahme von Änderungen mit automatischen „Commiten” sehr praktisch. Sehr gut umgesetzt finde ich die grafische Unterstützung von Merge-Konflikten. Hier sieht man ganz gut welche Dateien oder Verzeichnisse in Konflikt stehen und kann recht gut darauf reagieren.

Derzeit werden im Service Account Manager in Tower 2 Accounts von GitHub, Bitbucket und Beanstalk unterstützt. Hier kann man direkt auf seine Repositories zugreifen ohne Tower zu verlassen.

Tower bietet leider keine deutsche Lokalisierung an. Ist bei dem Fokus auf Entwickler auch nicht unbedingt nötig, würde aber sicher einige Leute zum Kauf einer Lizenz motivieren.

Preise und Verfügbarkeit

Tower 2 wir ausschließlich auf der Webseite des deutschen Entwicklers fournova Software GmbH zum Kauf angeboten. Die App kostet 49 Euro in der Einzellizenz und 25 Euro für das Upgrade von Version 1. Studenten bekommen darüber hinaus 50% Rabatt. Skeptiker greifen, wie üblich, vor dem Kauf zu kostenlosen Testversion.

Zur Installation wird OS X 10.8 Mountain Lion minimal vorausgesetzt.

-> http://www.git-tower.com

FAZIT

Insgesamt hinterlässt Tower 2 einen sehr ausgereiften Eindruck. Ich habe alles, was ich zum täglichen Arbeiten mit Git benötige, durchprobiert und musste in keinem Fall auf die Konsole zurückgreifen.

Die App ist einfach ein super Werkzeug, welches in kniffligen Situationen mit Git helfen kann. Es bildet quasi den kompletten Workflow ab. Für Terminal-Verweigerer kann Tower ein täglicher Begleiter im Umgang mit den eigenen Git-Repos werden.

Solltest du noch einen kleinen Einstieg in Git suchen, empfehle ich die Tutorials auf der Homepage der Entwickler. Für den Umgang mit Tower ist der passende YouTube-Kanal äußerst interessant.

aptgetupdateDE Wertung: (10/10)


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Ständer: Diese Docks sind verfügbar – Nutzer bauen selbst

gammelFast alle der momentan am Markt erhältlichen Apple Watch-Ladedocks können mit einer Handvoll identischer Parameter beschrieben werden: Die Accessoires sind zum großen Teil aus Aluminium gefertigt, bieten der Apple Watch ein erhöhtes Podest, ein Führung für das bereits vorhandene Ladekabel und einen rutschfesten Untergrund an. Während die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: Es soll eine vierte Farbe geben

iphone-6s-shoplemonde-02

Anscheinend ist die Katze nun aus dem Sack: Das iPhone 6S soll es passend zur Apple Watch in einer neuen Farbe geben. “Rosegold” soll die neue Farbe heißen und passend zu den Rose-Uhren der Apple Watch Limited-Edition passen. Somit geht Apple immer mehr auf die Luxussparte ein und versucht mit dazugehörigen Farben die Kunden anzusprechen. Natürlich ist diese Farbe wieder hauptsächlich an den weiblichen Geschmack gerichtet. Weiters konnte man noch einige Gerüchte über das iPhone 6S aufschnappen.

2 GB RAM und kein 4-Zoll-Modell
Wie es scheint, weicht Apple von seiner Display-Politik nicht ab und will nur ein iPhone mit 4,7-Zoll und 5,5-Zoll auf den Markt bringen. Zusätzlich ist aber offenbar geplant, dass 2 GB RAM verbaut werden, um die Leistung zu erhöhen. Weiters soll es nun doch eine 12 Mega-Pixel-Kamera beim iPhone 6S und iPhone 6S Plus geben. Ansonsten gibt es noch keine konkreten Gerüchte rund um die neuen Geräte, aber es werden in den nächsten Wochen sicherlich noch einige Details auftauchen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwicklungsumgebung FileMaker in Version 14 angekündigt

Die Apple-Tochterfirma FileMaker hat ihre gleichnamige Entwicklungs- und Datenbankumgebung in der Version 14 auf den Markt gebracht. Die ab OS X 10.9 lauffähige Software kann gemietet oder gekauft werden und bietet einen neuen Script-Arbeitsbereich, der die Entwicklung von Anwendungen beschleunigen soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hand Clap! ..das traditionelle Spiel

Rechte Hand + “Clap!” .. Linke Hand + “Clap!” .. Beide Hände zusammen + “Clap!”

Leichter zu spielen als zu erklären!

☆ Wenn die Hand auf der linken Seite erscheint, legen Sie Ihre rechte Hand auf sie

☆ wenn “Clap!” Bild erscheint klatscht in die Hände zusammen

☆ Wenn die Hand auf der rechten Seite erscheint, legen Sie Ihre linke Hand auf sie

☆ wenn “Clap!” Bild wieder erscheint, klatscht in die Hände zusammen

☆ Wenn sowohl die Hand auf der linken und rechten Seite erscheinen, legen Sie Ihre linke Hand auf das linke Bild und deine rechte Hand auf das rechte Bild, zusammen.

WP-Appbox: Hand Clap! ..das traditionelle Spiel (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off ForeverSave

ForeverSave auto-saves all documents you’re working on while simultaneously doing backup versioning in the background. Lost data can be quickly restored at any time.” Get it for $10 (normally $19.99) at BundleHunt *Purchase Supports Mac App Deals OFFER EXPIRES May 15th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retina MacBook Pro und 12″ MacBook nur noch kurz mit Rabatt

Das neue 13″ MacBook Pro lässt sich nur noch heute bei MacTrade deutlich günstiger kaufen.

So funktioniert’s:

Auf diese Sonderseite klicken,  das gewünschte Modell auswählen. Dann im Warenkorb den Gutschein MBRET-SPEC005-150 eingeben. Dann zieht MacTrade 150 Euro ab.

MacBook Pro Retina 15

Wir erinnern Euch gern auch noch mal an die MacTrade-Deal-Aktion zum neuen flachen 12″ MacBook:

Hier gibt es 100 Euro Preisnachlass. Es funktioniert wie oben – hier 12″ MacBook auswählen.

Der Gutscheincode lautet: MACBOOK12-100.

MacBook_2015_gekippt

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X: Experten enthüllen gravierende Sicherheitslücke

Ein Team aus Computer-Sicherheitsexperten, die anonym bleiben möchten, haben eine Schad-Software entwickelt, die sich in der GPU des Rechners einnisten kann. Die Entwickler haben die Software bereits vor einiger Zeit für Linux veröffentlicht. Nun existiert das Rootkit auch für Windows. Eine Version für OS X ist in Arbeit. Das Ziel der Entwickler ist es, Aufmerksamkeit auf eine gravierende Schwachstelle der meisten Sicherheits-Programme zu lenken.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weltraumepos Elite: Dangerous für den Mac erschienen

Weltraumepos Elite: Dangerous für den Mac erschienen

Mit Elite: Dangerous kommt eins der erfolgreichsten Kickstarter-finanzierten Spiele nun auch auf den Mac. Besitzer der PC-Version können kostenlos auch die Mac-Version nutzen. Kickstarter-Backer sollen kostenlose Steam-Keys erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Feiern beim Eurovision Song Contest

Der Countdown zum ESC läuft –und nicht nur Gastgeber Wien wird zur musikalischen Partyzone: Ganz Europa fiebert beim EuroVision Song Contest (ESC) am 23. Mai 2015 mit.

Mich haben bislang Teilnehmerländer wie Israel und Aserbaidschan ja etwas verwirrt, aber es ist einfach ein gedanklicher Fehler, die Silbe “Euro” mit Europa oder europäisch zu übersetzen. Den endgültigen Beweis bekomme ich in diesem Jahr: Australien schickt einen Teilnehmer ins Rennen, Guy Sebastian kommt aus Down Under. Wie könnte es anders sein, er ist ein “Gewächs” der “Australian Idol”-Talent-Show …

Die EuroVisions-App

In der offiziellen ESC-App erfährt man alles zur Vita der Teilnehmer und ihrer Herkunftsländer. Außerdem kann man schon mal die Texte mitlesen: “When there´s nothing left to talk about…” singt für uns Ann Sophie in Black Smoke. Natürlich kann man die Lieder via App auch bereits kaufen.

Es gibt Updates zu den Teilnehmern in Wort (Englisch) und Video. Und der App-Nutzer kann sich an die Termine vom 1. und 2. Halbfinale sowie dem Finale am 23. Mai 2015 erinnern lassen. Wer dann endgültig mit dem ESC-Virus infiziert ist, bekommt über die App auch noch Tickets für die Show in der Wiener Stadthalle. Bei 42 Euro geht´s los (mit eingeschränkter Sicht) und geht rauf bis 390 Euro für die Gold-Kategorie.

Ein Schmunzler ist der Matchmaker-Contest. Den habe ich schon absolviert und Fragen zu meinen Musik- und Partyvorlieben beantwortet. Heraus kam, ich bin ein Kind der 80er Jahre, liebe Schulterpolster und habe Disco im Blut. Stimmt schon, aber 1980 gewann Johnny Logan mit What’s Another Year den ESC und 1982 Nicole mit Ein bißchen Frieden … Disco geht anders.

EuroVision Song Contest 2015 in Wien

Apps für einen lustigen Musik-Abend

Doch neben der offiziellen ESC-App gibt es noch etliche praktische Apps für EuroVision Song Contest:

Partyzeit bereits bei der Qualifikation oder erst beim großen Finale? Wo wird gefeiert und wer bringt was mit? Wann immer einer Entscheidung in der Gruppe ansteht, lässt sich das mit den einfachen Tabellen-Umfragen von Doodle schnell und unkompliziert klären. Und dank Chat-Funktion kann man sich jederzeit untereinander austauschen.

Der ESC ist in jedem Jahr für Überraschungen gut –und gleiches gilt auch für die kulinarischen Spezialitäten der teilnehmenden Nationen. Kochmeister bietet eine riesige Auswahl an Rezepten, die sich nach jeweiliger Landesküche sortieren lassen. Von der englischen Minzsauce bis zu russischen Blinis sind dem Party-Buffet keine Grenzen gesetzt.

Der musikalische Wettstreit der Nationen ermöglicht den Blick über Grenzen. Doch wo verlaufen die eigentlich? Bei der Quiz-App Border Brain müssen Länder nur an ihrem Umriss erkannt werden. Perfekt, um die Wartezeit auf die ESC-Party zu verkürzen – oder am Abend ungeliebte Showeinlagen zu überbrücken… …

Es ist so weit: Die Show läuft – und damit auch die Diskussion über die Favoriten. Wer die größten Chancen bei der Partygemeinde vor Ort hat, das lässt sich am besten mit Noise clap-o-meter ermitteln. Das Applausometer misst ganz unbestechlich die akustischen Zustimmungswerte der Gäste.

Bunte Länder-Fähnchen, begeisterter Jubel oder überraschte Gesichter bei der Punktevergabe: Aus den Fotos der eigenen ESC-Party entsteht mit Flipagram eine bleibende Erinnerung. Die App erstellt aus ausgewählten Motiven einen kleinen Film, der sich musikalisch untermalen lässt – am besten natürlich mit dem Siegertitel des Abends.

Schon mal die Tage vor dem Finale warm-hören? Kein Problem mit dem ESC Radio hast Du alle Songs im Ohr.

WP-Appbox: Eurovision Song Contest - The Official App (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit Gutschein: iGrill mini-Thermometer und MacBook Pro 2015 verbilligt

Die Tage werden immer schöner. Wer es nicht bereits getan hat, kann also den Rost rausholen und mit Freunden oder Bekannten einen gemütlichen Grillabend einläuten. Damit beim Steak oder der Bratwurst auch wirklich nichts verkehrt läuft, könnt ihr euch auch eine elektronische Hilfe anschaffen. Der iGrill mini eignet sich dazu als Thermometer mit iPhone- und Apple Watch-Anbindung perfekt. Normalerweise kostet das Gadget etwa 60 Euro, bei Arktis zahlt ihr zur Zeit nur 40 €, mit diesem Gutschein sogar noch einmal 5 Euro weniger: Cool2015

MacBook Pro 2015 nur noch heute billiger.

Neben dem MacBook in 12 Zoll hat Apple im Frühjahr auch ein neues MacBook Pro 13″ präsentiert. Nur noch heute hat Mactrade diese Generation deutlich günstiger im Angebot. Klickt auf dieser Sonderseite das gewünschte Modell an und ergänzt im Warenkorb den Gutschein MBRET-SPEC005-150. Dann wird direkt ein Betrag von 150 € abgezogen. Offenbar scheinen die Rabatt-Angebote des Händlers sehr gut anzukommen.

macbook_pro

Erst gestern hatten wir über die parallel laufende Aktion mit dem 12″ MacBook berichtet, hier gibt es 100 € Preisnachlass mit diesem Gutscheincode: MACBOOK12-100. Hier geht es zur Auswahl der Produkte.

Amazon Gutschein zu Fire-Produkten.

Amazon versteht sich darauf, den Verkauf des Apple TV-Konkurrenten Fire TV gut anzukurbeln. Beim Kauf von Fire-Geräten legt das Online-Unternehmen einen 10 Euro Gutschein für Filme und Serienepisoden aus. Apple hat schon einmal eine ähnliche Aktion mit iTunes-Karten zum Apple TV gestartet. Doch solange Cupertino seine Set-Top-Box nicht aufrüstet, muss man einräumen, dass Amazon mit dem Fire TV oder dem Fire TV Stick noch die Nase vorne hat.

* enthält Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Chemical Brothers – Go

Gleich den 17 Juli im Kalender ROT markieren, dann erscheint das neues Album der Chemical Brothers. So lange läuft hier schon mal: “The Chemical Brothers – Go” in Dauerschleife!

Danke Zwentner für den Hinweiß!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eltern eMagazine: Wöchentliche Lektüre für Eltern und solche, die es werden wollen

Schon zu meiner Kinderzeit war das Eltern-Magazin, damals noch im Print-Format, bei meinen Erzeugern gern gesehene Lektüre. Mit dem neuen Eltern eMagazine gibt es Inhalte nun wöchentlich und in digitaler Form.

Eltern eMagazine 1 Eltern eMagazine 2 Eltern eMagazine 3 Eltern eMagazine 4

Das Eltern eMagazine (App Store-Link) wird aktuell auch von Apple in der Rubrik „Die besten neuen Apps“ vorgestellt, wo es zunächst kostenlos heruntergeladen werden kann. Die Macher vom Gruner + Jahr Verlag haben sich neben einer kostenlosen Ausgabe für ein Kiosk-ähnliches Angebot mit In-App-Käufen entschieden, über das die wöchentlich neu erscheinenden Inhalte für jeweils 99 Cent erstanden werden können. Alternativ gibt es ein Abo-Modell für einen Monat (2,99 Euro), drei Monate (6,99 Euro) oder ein Jahr (27,99 Euro).

Die 14,4 MB große Universal-App lässt sich auf alle Geräte herunterladen, die mindestens iOS 6.0 oder neuer installiert haben. Die Entwickler von Gruner + Jahr haben für das Eltern eMagazine auch bereits eine Anpassung an die größeren Displays der iPhone 6-Modelle umgesetzt. Als neuer Nutzer kann man die jeweils aktuelle Ausgabe des eMags kostenlos herunterladen.

Der Gruner + Jahr Verlag beschreibt sein Magazin wie folgt, „Etwas Schönes erleben mit den Kindern, Bescheid wissen über neueste Trends in Erziehung & Wissenschaft, aber auch Mode & Lifestyle – und alles ganz bequem immer dabei haben: Das neue eMagazine von Eltern machts möglich.“

Grafische Anpassung an die Displays von iPhone und iPad

Nach dem Download des ersten kostenlosen Magazins kann man direkt loslegen und sich durch die Inhalte blättern. Das Eltern eMagazine ist grafisch an das iPad und iPhone angepasst worden und kommt im Hochformat mit relativ großen Schriften und großformatigen Bildern daher. Inhaltstechnisch gibt es neben witzigen O-Tönen von Kindern, einem Cocktail-Rezept und einer Anleitung zum Nähen eines Mädchen-Shirts auch Artikel zu Pflegeprodukten für werdende und frisch gebackene Mütter, einen Bericht über soziale Intelligenz und Konsequenz in Job und Familie, erste Hilfe bei Verstopfung und eine Übersicht über Kindermode im Lauf der Jahrhunderte.

Insgesamt finden sich im wöchentlichen Eltern eMagazine etwa 15 Seiten mit Inhalten – dazwischen gibt es immer wieder auch Werbeseiten, die auf andere Eltern-Produkte aus dem eigenen Verlag hinweisen. Ob einem dieses Angebot wöchentlich 99 Cent oder monatlich 2,99 Euro wert sind, sollte jeder Nutzer selbst für sich entscheiden. Mir persönlich sind die gebotenen Inhalte, die zum Teil aus dem Print-Magazin stammen, zu wenig – ich würde daher wohl eher auf das Monatsmagazin für 3,90 Euro zurückgreifen.

Der Artikel Eltern eMagazine: Wöchentliche Lektüre für Eltern und solche, die es werden wollen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EA Sports UFC: Tipps und Tricks zum Kampfsport-Spiel

Vor kurzem ist das Kampfsport-Spiel EA Sports UFC erschienen. Wir haben Tipps und Tricks für Euch.


Ihr wollt euch erfolgreich durch alle Gewichtsklassen kämpfen? Dann solltet Ihr unbedingt weiterlesen.

In UFC schlüpft Ihr in die Rolle von verschiedenen Kämpfern – Ihr kämpft in vier Gewichtsklassen (Fliegengewicht, Leichtgewicht, Mittelgewicht und Schwergewicht). Es gibt Kämpfer aus mehreren Disziplinen (Boxen, Karate, Kickboxen), die entsprechende Fähigkeiten mitbringen.

ufc-ios-tipps_09

Tipps für den Kampf

Ihr könnt zwischen Aktionen zum Angriff und zur Verteidigung wählen. Für den Angriff gibt es leichte, mittlere und schwere Attacken – diese löst Ihr durch einen Tipp, eine Streichbewegung nach rechts und eine Streichbewegung nach rechts oben aus. Zur Verteidigung könnt Ihr mit der Deckung blocken, dazu legt Ihr zwei Finger auf den linken Bereich des Screens. Zum Ausweichen vor einem Angriff wischt Ihr im linken Bereich des Screens nach links. Mit mehreren Wischbewegungen nach links vergrößert Ihr den Abstand zu Eurem Gegner. Diese Aktionen könnt Ihr jederzeit ausführen.

Fähigkeiten einsetzen

Zusätzlich bietet jeder Kämpfer eine Reihe von zusätzlichen Fähigkeiten aus der Kampf-Disziplin, zu der er gehört: Boxer können zusätzliche Schläge ausführen, während ein Karate-Kämpfer verschiedene Tritte beherrscht. Ein Kickboxer beherrscht z.B. Boxhiebe und Angriffe mit den Beinen.

Fähigkeiten im Kampf werden freigegeben, nachdem Ihr mehrmals mit den einfachen Schlägen getroffen habt oder wenn Ihr Angriffe geblockt oder ihnen ausgewichen seid.

Angriffe mit Fähigkeiten sind jedoch langsamer und deshalb kann man ihnen leichter auszuweichen – deswegen solltet Ihr immer zuerst eine schnelle Attacke mit z.B. mittleren Angriff ausführen – wenn dieser geklappt hat, ist die Wahrscheinlichkeit für einen Wirkungstreffer viel höher. Nach einem erfolgreichen Ausweichmanöver ist die Wahrscheinlichkeit für einen effektiven Angriff am besten: Ausweichen, ein oder zwei schnelle Treffer, danach ein Kick oder Haken – so bringt Ihr selbst stärkere Gegner zu Fall.

Mit Kombinationen zum Sieg

Für jeden Special Move gibt es besonders günstige Kombinationen an Schlägen, die vorher am besten sind, denn jede Fähigkeit funktioniert bei einem bestimmten Abstand oder einer bestimmten Haltung des Gegners am besten. Vor einem Kick zum Körper könnt Ihr z.B. erfolgreich ausweichen, zwei mittlere Schläge zum Körper machen und dann optimal den Kick platzieren.

Das Ausweichen erfordert perfektes Timing – seid Ihr zu früh, erwischt Euch der Gegner bei der Bewegung zurück. Zu spät, und es hat Euch schon getroffen.

Auch auf dem Boden wird gekämpft

Neben den Techniken im Stand solltet Ihr die Bodentechniken nicht vernachlässigen: Jeder Kämpfer beherrscht eine oder mehrere Takeout-Techniken: In einem günstigen Moment (wie bei normalen Angriffen auch), hebelt Ihr den Gegner aus und bringt ihn zu Boden. Dabei müsst Ihr im richtigen Moment den Timer erwischen. Je höher Euer Level für die Takeout-Technik ist, umso mehr Punkte werden dem Gegner direkt beim Ausführen abgezogen.

Auf dem Boden führt Ihr leichte und mittlere Schläge aus – und bearbeitet Euren Gegner mit harten Punches oder dem Ellenbogen. Versucht so oft wie möglich, eine Submission, also Aufgabe zu erzwingen – setzt Ihr diese ein, müsst Ihr so schnell wie möglich auf den grünen Button klicken. Am besten geht das durch rhythmisches Trommeln mit zwei Fingern – genauso wehrt Ihr gegnerische Submission-Versuche oder Submission-Befreiungsversuche ab.

ufc-ios-tipps_06

Nutzt eure Chance, wenn Euer Gegner benommen herumtaumelt

Landet Ihr im Stand einen harten Treffer, so gerät der Gegner ins Taumeln  – außer Ausweichen kann der Gegner dann nichts tun (Euch kann das aber genausogut passieren). Bearbeitet ihn mit schnellen Angriffen, und streut Eure Fähigkeiten regelmäßig ein – wenn Ihr ihn an den Rand des Rings getrieben habt, könnt Ihr ihn oft direkt besiegen.

Überall gilt: Hektisches Dauerklicken bringt nur gegen die einfachen Gegner etwas – Ihr werdet sonst ausgekontert und Eure Schläge verpuffen wirkungslos. Setzt Eure Fähigkeiten geplant ein und habt etwas Geduld im Kampf – wartet, bis Ihr geschickt ausweichen könnt, setzt ein oder zwei schnelle Schläge und bringt Euren Wirkungstreffer ins Ziel.

Die Unterschiede der Gewichtsklassen

Die verschiedenen Gewichtsklassen unterscheiden sich am stärksten dadurch, wie schnell der Kampf abläuft: Ein Kämpfer im Schwergewicht hat eine Donnerfaust, aber bewegt sich viel behäbiger als ein kleiner Fliegengewicht-Kickboxer.

ufc-ios-tipps_08

Fähigkeiten optimal trainieren

Bei jedem Kampf erhaltet Ihr Silbermünzen – damit könnt Ihr Trainingspacks kaufen, mit denen Ihr eure Fähigkeiten trainiert. Jede Trainingskarte für den Stand lässt sich für jede Fähigkeit benutzen – stimmen Karte und Fähigkeit aber genau überein, wird die sechsfache Punktezahl gutgeschrieben!

Ihr solltet also Trainigskarten zuerst sammeln, und dann alle Kämpfer durchgehen, um zuerst die genau passenden Fähigkeiten zu trainieren. Den Rest verteilt Ihr nach Bedarf, oder hebt sie für später auf – z.B. wenn ein Kämpfer in der nächsten Stufe eine neue Fähigkeit bekommt, und Ihr eine goldene 40 XP Karte dafür habt. So werden die Kämpfer viel schneller richtig stark.

EA SPORTS™ UFC® EA SPORTS™ UFC®
(859)
Gratis (universal, 414 MB)

ufc-ios-tipps_05

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heimautomatisierung: HomeWizard steuert jetzt auch Jalousien und Vorhänge

headerHolländer haben keine Gardinen? Fehlanzeige, die verkaufen sogar per iPhone oder iPad gesteuerte. Die Heimautomatisierungslösung HomeWizard haben wir ja bereits ausführlich vorgestellt. Neueste Ergänzung im Produktportfolio der Holländer sind elektrische Vorhangschienen und Jalousien, die sich per Funkfernbedienung oder iOS-Gerät steuern lassen. HomeWizard gefällt uns ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

200 MBit/s in mehr Haushalten – Kabel Deutschland baut weiter aus

11-05-25-XL-553

Wie es in der aktuellen Pressemitteilung vom 06.05.2015 heißt, baut Kabel Deutschland sein 200-MBit-Netz weiter aus und schließt jetzt 54 weitere Orte an. Ein weiterer Schritt in die Richtung, möglichst viele Haushalte mit wirklich schnellem Internet zu versorgen.

Zu den Orten zählen Bremen, Cuxhaven, Greiz, Oldenburg, Osnabrück, Perleberg in der Prignitz, Schleiz, Schwerin, Taufkirchen und Waldkraiburg. In vielen Nachbargemeinden steht dadurch gleich auch mehr Bandbreite zur Verfügung. Insgesamt profitieren durch die neue Ausbaustufe von Kabel Deutschland weitere 720000 Haushalte. Folgende Orte profitieren von der aktuellen Ausbaurunde für bis zu 200 Mbit/s:

  • Bremen sowie Achim, Delmenhorst, Ganderkesee, Grasberg, Lemwerder, Lilienthal, Osterholz-Scharmbeck, Ottersberg, Oyten, Ritterhude, Schwanewede, Stuhr, Syke und Weyhe
  • Cuxhaven sowie Neuenkirchen, Nordholz und Otterndorf
  • Greiz und Schleiz sowie Bad Lobenstein, Bodelwitz, Elsterberg, Pößneck und Zeulenroda-Triebes
  • Oldenburg sowie Bad Zwischenahn, Edewecht, Hatten, Hude, Rastede, Wardenburg und Wiefelstede
  • Osnabrück sowie Belm, Bissendorf, Hasbergen und Natrup-Hagen
  • In der Prignitz: Perleberg, Weisen, Wittenberge und Wittstock
  • Schwerin sowie Gadebusch, Pingelshagen, Plate, Raben Steinfeld und Wittenförden
  • Waldkraiburg sowie Aschau am Inn, Jettenbach, Markt Kraiburg am Inn und Taufkirchen

Mit den 200 MBit/s verdoppelt man die derzeitige maximale Leitungsgeschwindigkeit. Aktuell können 2,5 Millionen einen 200MBit/s Kabel-Internet-Anschluss bekommen. Das Ziel von Kabel Deutschland ist es, Anfang 2016 bereits 7 Millionen Haushalten die Möglichkeit zu bieten die “neue” Ausbaustufe zu nutzen. Derzeit können bereits 14,3 Millionen Haushalte eine Leitung nutzen, welche eine Kapazität von 100 MBit/s erreicht. Das ist jedoch noch nicht das Ende der Fahnenstange, denn wie Kabel Deutschland schreibt, hat das Kabelnetz ein riesiges Potential. Es soll rein theoretisch möglich sein, bis zu 20 GBit/s Transferrate zu erreichen. Ein Feldtest schaffte die Rekordtransferrate von 4,7 GBit/s. Das Unternehmen, welches zu Vodafone gehört, arbeitet daran, in der Zukunft die 20 GBit/s tatsächlich zu erreichen und den Bürgern zur Verfügung zu stellen.

Mit der neuen Leitung folgen auch neue Tarife:

Neues Internet- und Telefonprodukt „Internet & Phone 200“

Der neue Tarif „Internet & Phone 200“ bietet Kunden einen Internetanschluss mit bis zu 200 Mbit/s im Download und bis zu 12 Mbit/s im Upload sowie eine Telefon-Flatrate für kostenlose Gespräche in das deutsche Festnetz. Neukunden erhalten das Internet- und Telefonprodukt für 39,99 Euro monatlich in den ersten zwölf Monaten. Danach beträgt der Preis 59,99 Euro pro Monat. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei 24 Monaten. Grundsätzlich empfiehlt Kabel Deutschland für diese hohen Internet-Geschwindigkeiten eine LAN-Verbindung, nämlich mit dem mitgelieferten Kabelrouter oder der für fünf Euro monatlich hinzubuchbaren HomeBox Fritz!Box 6490. Drahtloses Surfen ist mit der HomeBox und dem für zwei Euro hinzu buchbaren Kabelrouter mit WLAN-Option möglich.

Das Kabelnetz von Kabel Deutschland scheint also gewappnet zu sein für den zukünftigen Breitbandbedarf. Leider wohne ich in einem Dorf und darf mich glücklich schätzen, dass der letzte Ausbau 16 MBit/s brachte. Was haltet ihr davon? Ist es etwas für euch? Oder habt ihr es sogar schon bestellt?

[via | Bild via]

The post 200 MBit/s in mehr Haushalten – Kabel Deutschland baut weiter aus appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crazy Fits

Nutzen Sie Crazy Fits um Ihr Gedächtnis zu trainieren, in einem spannenden Spiel gegen Ihre Freunde zu kämpfen und herauszufinden, wer eine schnellere Reaktion und ein besseres Gedächtnis hat.

In einer vorgegebenen Zeit müssen Sie möglichst viele Chips mit demselben Bild finden. Vor dem Spielbeginn werden alle Chips für einige Sekunden geöffnet hergezeigt, danach müssen Sie möglichst viele passende Chips aus dem Gedächtnis aufmachen. Sie bekommen Sterne und Punkte für jedes gefundene Paar. Entdecken Sie neue Levels unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades mit einer Vielfalt von Chips für jeden Geschmack und Interesse. Teilen Sie Ihre Ergebnisse und messen Sie sich mit Ihren Freunden über das Game Center.

Dank diesem Spiel können Sie Ihr visuelles Gedächtnis und Ihre Reaktion trainieren.
Crazy Fits ist zur Zeit eines der besten Programme für Gehirntraining am Spielmarke!

WP-Appbox: Crazy Fits (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

60% off Pixa

Pixa is iPhoto for designers and writers. It’s an image and inspiration organizer with a slick interface and some smart tools for collecting all the other kinds of images you care about. Pixa’s real magic comes from its excellent collection, organization, and export tools. You can easily take screenshots of just about anything, and Pixa can automatically tag images based on criteria like type (icons or vector), size, and even predominant color. Then you can create one-click export templates to fit the exact dimensions and file types that you workflow needs.” Get it for $10 (normally $24.99) at BundleHunt *Purchase Supports Mac App Deals OFFER EXPIRES May 17th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tallowmere: Indie-Plattformer als zufallsbasierter Dungeon-Crawler

Eine Mischung aus 2D-Plattformer und Dungeon Crawler ist das gestern im AppStore erschienene Tallowmere (AppStore) von Indie-Entwickler Chris McFarland. 3,99€ kostet die Universal-App ohne IAPs, die aber leider nur in englischer Sprache spielbar ist.

Und wieder einmal dreht sich alles um die Frauen. Genau genommen um eine ganz Spezielle, nämlich Lady Tallowmere. Um ihr zu imponieren stürzt ihr euch als Ritter todesmutig in den vor Gefahren und Feinden nur so strotzenden, zufallsbasierten Dungeon.
Tallowmere iPhone iPad
Natürlich seid ihr auch nicht ganz wehrlos, sondern mit Schwert und Schild bewaffnet. Leider ist aber die Steuerung aus unserer Sicht nicht so optimal gelungen, so dass es oft zu Verlust von Lebensenergie im Kampf gegen Gegner kommt, weil man einfach einen Button verfehlt hat oder das Spiel nicht so reagiert, wie man es gerne hätte. Die Steuerung erfolgt über mehrere Tap-Bereiche, über die ihr springen, attackieren und euer Schild als Schutz heben könnt. Zudem wird links per Wischer nach links und rechts bewegt.
Tallowmere iPhone iPad
Zum Glück führt das Abenteuer über Wegpunkte gelegentlich zurück zur angebeteten Lady Tallowmere, die euch in ihrer gütigen Art mit neuer Lebensenergie versorgt. Zudem muss in jedem Raum des in je Durchgang anders aussehenden Dungeons ein Schlüssel gefunden werden, um ein Tor zum nächsten Raum zu öffnen. Am besten wagt ihr den Weg mit eingesammelten Boni und verbesserter Ausrüstung, die es zu sammeln gilt.
Tallowmere iPhone iPad
Man merkt, dass der Entwickler hinter Tallowmere (AppStore) viel Liebe in dieses düstere Spiel gesteckt hat. Leider wollte bei uns aber der Funke nicht zu 100% überspringen. Der Schwierigkeitsgrad ist hoch, was nicht schlimm ist. Aber die Steuerung hat uns doch das eine oder andere Mal etwas frustriert aufstöhnen lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook spricht über Apple Pay, Xiaomi und Umwelt-Engagement

Apple CEO Tim Cook befindet sich auf China Reise und besucht unter anderem Peking. Mit seinem neuen Weibo-Account begrüßte er am gestrigen Tag chinesische Kunden und machte dabei auf Apples erweitertes Umwelt-Engagement in China aufmerksam. Darüberhinaus stand der Apple Chef als Interviewpartner bereit.

applepaytouchid

Tim Cook im Interview

Im Interview sprach er noch einmal ausführlicher über das neue Umwelt-Projekt in China. Die Umwelt liegt seinem Unternehmen sehr am Herzen und so hat sich der Hersteller aus Cupertino intensive Gedanken dazu gemacht, wie man der Umwelt weiter helfen könne. Nachdem bekannt wurde, dass Apple in den USA ein großes Waldgebiet nutzt, um dieses nachhaltig zu ernten, wurde ein weiteres und noch größeres Waldprojekt in China gestartet. Bereits im vergangenen Jahr haben man angefangen, die Möglichkeiten zu durchleuchten. Dabei arbeitete Apple eng mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jingping zusammen.

“This area is one where we can make a significant contribution,” said Cook, adding that Apple is in a unique position to lead in the subject because of its expertise, passion, and employees’ skills in the area.

Apples Ziel ist es komplett umweltneutral zu arbeiten. Betrachtet man nur Apples Rechenzentren, so setzt der Hersteller zu 100 Prozent auf erneuerbare Energien. Die gesamten (weltweiten) Apple Anlagen werden zu 87 Prozent mit „grüner“ Energie betrieben. Ein wenig Spielraum bleibt somit noch.

Die Umweltinitiative von Apple in China ist allerdings nicht der einzige Grund für Cook, nach Asien zu reisen. Apple Pay in den USA habe einen fantastischen Start hingelegt und so fiebert der Apple Chef auch dem Apple Pay Start in China entgegen. Details nannte er jedoch nicht. Es heißt, dass Apple im Hinblick auf Apple Pay mit Alibaba zusammenarbeitet. Schon mehrfach war zu lesen, dass Apple den mobilen Bezahldienst Apple Pay für den internationalen Start vorbereitet. Eine Ankündigung hierzu gibt es allerdings nicht.

Stolz ist Cook natürlich auch darauf, dass Apple aktuell der Smartphone-Marktführer in China ist. Im ersten Quartal lagen die Verkaufszahlen höher als bei jedem anderen Hersteller. Selbst die chinesische Billigmarke Xiaomi konnte Apple überholen. “Großartige Nachrichten” nannte Cook die News. Im vergangenen Quartal konnte Apple sogar mehr iPhones in China absetzen als in den USA. Nicht nur daran merkt man, wie wichtig der chinesische Markt für Apple geworden ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

150 Jahre: Hyvää syntymäpäivää, Nokia!

150 Jahre: Hyvää syntymäpäivää, Nokia!

Wer heute nicht mehr so ganz jung ist, wird sich gerne an Nokia erinnern: Für die meisten war das erste eigene Handy ein Nokia. Als ganz so unverwüstlich wie die ersten GSM-Knochen hat sich der 150 Jahre alte Konzern aber nicht erwiesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verizon kauft AOL für 4,4 Milliarden Dollar

Der amerikanische Mobilfunkanbieter Verizon hat den früheren Online-Riesen AOL gekauft – oder besser das, was davon noch übrig ist. Mit 50 Dollar pro Aktie bietet Verizon etwa 17 Prozent mehr als den am Montag gehandelten Aktienwert. Der Mobilfunkanbieter verspricht sich von dem Deal, zukünftig von AOLs automatisierter Werbe-Technologie sowie dem großen Angebot an Online-Videos zu profitieren u...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google stellt Map Maker-Dienst bis auf Weiteres ein: Diese provokante Zeichnung ist der Grund für die Zwangspause

Unter den Koordinaten 33°30’52.5″N 73°03’33.2″E erschien noch vor wenigen Tagen ein Android-Männchen, das auf ein Apple Logo pinkelt. Diese Tat ist auf einen Map Maker-Nutzer mit dem Codenamen nitricboy zurückzuführen, dessen künstlerisches Werk nicht nur für Schmunzeln, sondern auch für Ärger gesorgt hat - nicht zuletzt bei Google selbst. Als Reaktion darauf hat Google den Dienst Map Maker bis auf Weiteres eingestellt und wird künftig besonders sorgfältig prüfen, was aus der Nutzergemeinde kommt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples HomeKit: Broadcom-Chips für die Heimvernetzung

Apples HomeKit: Broadcom-Chips für die Heimvernetzung

Der Chip-Hersteller unterstützt nun Apples Heimautomatisierungstechnik – sowohl für WLAN- als auch Bluetooth-Geräte. Die Broadcom-Plattform kann zudem als "Bridge" dienen, um HomeKit-inkompatible Accessoires über das Sprachassistenzsystem Siri zu steuern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 12. Mai (6 News)

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 16:40 Uhr – Auktion: Visitenkarten von Steve Jobs +++

Drei ehemalige Visitenkarten von Apple-Gründer Steve Jobs haben bei einer Auktion für über 10.000 US-Dollar einen neuen Besitzer gefunden. Wie die Visitenkarten aussehen, seht ihr auf dieser Webseite.

+++ 12:21 Uhr – Apple Watch: Einen Monat lang im Praxis-Text +++

Technik-Journalist Walt Mossberg hat die Apple Watch schon einen Monat im Einsatz – und damit länger als alle regulären Käufer. In diesem Artikel beschreibt er seine Eindrücke aus den letzten vier Wochen.

+++ 9:58 Uhr – Film: “The Tall Man” nur 3,99 Euro +++

Der Film “The Tall Man” kostet bei iTunes nur noch 3,99 Euro (iTunes-Link) statt 9,99 Euro. Bei IMDb gibt es 6 von 10 Sternen. Der Download ist in HD möglich.

+++ 9:55 Uhr – Musik: Santana-Album nur 4,49 Euro +++

Das Musik-Album “Borboletta” von Santana gibt es nur heute für 4,49 Euro (iTunes-Link) statt 8,99 Euro. Mit dabei sind die Titel “Life Is Anew” oder auch “Mirage”.

+++ 7:01 Uhr – Warner Music: Mehr Umsatz mit Streaming +++

Im vergangenen Quartal hat Warner Music zum ersten Mal mehr Geld mit Streaming-Diensten umgesetzt als mit Downloads von Musik. Setzt sich dieser Trend in Zukunft fort?

+++ 6:59 Uhr – Apple Watch: Wirklich wasserdicht? +++

In diesem Artikel wird die Apple Watch einigen Herausforderungen ausgesetzt. 1.000 Meter Schwimmen? Vom 10-Meter-Turm springen? Alles kein Problem für die laut Apple nur spritzwassergeschützte Armbanduhr.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 12. Mai (6 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flüge mit dem iPhone buchen: Vier Apps im Vergleich

Mit welcher App bucht man eigentlich am besten Flugreisen? Wir haben vier Kandidaten unter die Lupe genommen.

Fluege de Expedia Kayak Lufthansa

Die Aufgabenstellung für unseren kleinen Test war denkbar einfach: Gesucht wurde ein Flug von Düsseldorf nach München am Vormittag des 21. Mai mit anschließendem Rückflug am 23. Mai. Bezahlt werden soll mit einer herkömmlichen VISA-Kreditkarte und natürlich sollte es ein Flug ohne Zwischenstopp sein, was auf der Strecke aber ohnehin kein Problem darstellt. Unter anderem wird sie von AirBerlin und der Lufthansa bedient.

Fluege.de – übersichtliche und schicke App

Vor einigen Wochen wurde Fluege.de (App Store-Link) für iPhone und iPad komplett renoviert – und das macht sich sehr positiv bemerkbar. Die App ist sehr schick geworden und besonders einfach zu bedienen. Nach der Eingabe der Suchdaten kann man mehrere Filter setzen und die Suche so eingrenzen. Schade: Als Zahlungsart ist die Fluege.de-Mastercard voreingestellt, bei der der Anbieter im Gegensatz zu anderen Zahlungsmittel keine Gebühren berechnet. Mit der Lufthansa geht es für 196,06 Euro von Düsseldorf nach München und zurück.

Expedia – und das Hotel gleich dazu

Bei den Reise-Experten von Expedia (App Store-Link) kann man gleich ein Hotel dazu buchen, aber das machen wir lieber mit Hotel Tonight. Wie sieht es mit dem Flug aus? Auch hier fällt die Suche einfach aus, allerdings gibt es keine Filter, sondern nur eine einfache Sortierung. Genau wie in Fluege.de kann man direkt in der Expedia-App buchen, auch hier geht es mit der Lufthansa günstig ans Ziel. Der Preis beträgt 186,08 Euro.

Kayak – hier wird nur vermittelt

Hotels, Mietwagen, Preisalarme und vieles mehr. Neben dem Flugangebot hat Kayak (App Store-Link) einiges zu bieten. In der App mit vielen Extras hat man den gewünschten Flug dennoch schnell gefunden, auch dank der guten Filter mit vielen Optionen. Auf den ersten Blick sehr vielversprechend: Es wird ein Preis von 174,99 Euro für die bekannte Lufthansa-Verbindung versprochen. Die Überraschung: Man kann nicht direkt in der App buchen, sondern wird in Safari zu verschiedenen Anbietern weitergeleitet, in unserem Fall Fluege.de. Zusammen mit der Service-Gebühr für VISA-Zahlung kommen wir dort auf 186,98 Euro.

Lufthansa – direkt bei der Airline

Mit der Lufthansa (App Store-Link) kann man zwar keine Preise verschiedener Airlines vergleichen, wenn die Suchmaschinen aber ohnehin diesen Anbieter empfehlen, warum dann nicht direkt dort versuchen? In der leider noch nicht für das iPhone 6 optimierten App findet man sich trotz des etwas anderen Designs schnell zurecht und findet die günstige Verbindung auch ohne vorherige Filter. Der Preis ist mit 186,08 Euro ebenfalls keine Überraschungen. Dafür hat man bei den Zahlungsarten die Qual der Wahl.

Unser Fazit: Bei Flugreisen lohnt sich ein Preisvergleich auf alle Fälle, auch wenn unsere Beispielreise eher unspektakulär ausgefallen ist. Fluege.de überzeugt mit der schönsten App, aber auch mit happigen Gebühren. Nach einem Preisvergleich hat man aber oft bei der Airline selbst die besten Karten – immerhin sitzt dort eine Partei, die mitverdienen möchte, weniger im Boot.

Der Artikel Flüge mit dem iPhone buchen: Vier Apps im Vergleich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noki: Das smarte Türschloss für Eure Wohnung

Wollt Ihr Eure Wohnung noch smarter machen? Dann solltet Ihr Euch Noki ansehen.

Noki erlaubt, dass Ihr Eure Haustüre mit dem iPhone öffnet. Dazu müsst Ihr nicht einmal groß etwas umbauen. Das Gerät lässt sich ganz einfach auf das bestehende Schlüsselloch aufsetzen. Über Bluetooth, GPS und WiFi könnt Ihr die Türe dann öffnen oder sperren lassen.

Mit der passenden App könnt Ihr von überall über das Internet den Zutritt zu Eurer Wohnung gewähren – oder verweigern.

noki bild

Mit Einladungs-Codes könnt Ihr für kurze Zeit bestimmten Personen erlauben, Euer Schloss zu entsperren. Jedoch können diese jederzeit ungültig gemacht werden. Der Akku muss nur etwa alle zehn Monate einmal aufgeladen werden.

Das aktuell laufende Kickstarter-Projekt konnte bereits mehr als 100.000 Euro sammeln. Bei Interesse könnt Ihr Euch Euer Noki für 119 Euro sichern.

hier gelangt Ihr zur Kampagne


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 12. Mai (5 News)

Kein Dienstag ohne News-Ticker. Wie immer versorgen wir euch hier über den Tag verteilt mit weiteren Neuigkeiten Ihr solltet am besten öfter mal hier vorbeischauen.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Neuerscheinung16:04h | Universal

    “RPG Alphadia Genesis 2” neu

    Für Fans von JRPGs hat Kotobuki Solution heute RPG Alphadia Genesis 2 (AppStore) neu im AppStore veröffentlicht. Die Universal-App kostet 4,99€.
    RPG Alphadia Genesis 2 iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung16:04h | Universal

    Shooter “Shadowgun” zum kleinen Preis

    Den Premium-Shooter SHADOWGUN (AppStore) von Madfinger Games gibt es aktuell mal wieder zum kleinen Preis. Statt 4,99€ kostet die Universal-App, die im AppStore auf gute 4 Sterne kommt, nur ein Fünftel, also 0,99€. Zudem gab es vor einigen Wochen ein Update für bessere Performance.
    SHADOWGUN iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung10:45h | iPad

    iPad-RPG für lau

    Das erst vor knapp 2 Wochen erschienene iPad-RPG Destiny Emerald (AppStore) gibt es bereits jetzt kostenlos (statt 2,99€).
    Destiny Emerald iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update08:34h | Universal

    Erfolgreich

    Pünktlich zum 5-jährigen Jubiläum gibt Nordeus bekannt, dass sich inzwischen über 100 Millionen Spieler beim Cross-Platform Fußballmanager Top Eleven 2015 (AppStore) angemeldet haben. Mehr Infos zum Spiel könnt ihr in diesem Artikel nachlesen.
    Top Eleven 2015 iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update08:32h | Universal

    Neue Level für “Fusion Two”

    Bulkypix hat seinem Zahlen-Puzzle Fusion Two (AppStore) per Update 40 neue Level spendiert. Außerdem gibt es einige weitere Verbesserungen. Mehr Infos erfahrt ihr hier.
    Fusion Two iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mozilla: Firefox 38 steht zum Download bereit

Der Web-Browser Firefox liegt seit heute in der Version 38 (75 MB, Deutsch) vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Beta von iOS 8.4 sorgt für weitere Änderungen an Musik-App

Parallel zur neuen Betaversion von OS X 10.10.4 hat Apple Montag Abend auch eine neue Vorabversion von iOS 8.4 veröffentlicht. Die nun verfügbare dritte Betaversion führt die Änderungen und Verbesserungen an der neuen Musik-App konsequent fort. Apple hat die aktualisierte Musik-App mit...

Neue Beta von iOS 8.4 sorgt für weitere Änderungen an Musik-App
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verizon kauft AOL für 4,4 Milliarden US-Dollar

Das US-Mobilfunkunternehmen Verizon hat angekündigt AOL zum Preis von 50 US-Dollar pro Aktie erwerben zu wollen. Dies entspricht einem Kaufpreis von insgesamt 4,4 Milliarden US-Dollar. Das Angebot zur Übernahme von $50 pro Aktie liegt 17 Prozent über dem Schlusskurs vom Montag. Außerdem, so Verizon in seiner Pressemeldung, sei das Angebot nicht von einer Zustimmung des (...). Weiterlesen!

The post Verizon kauft AOL für 4,4 Milliarden US-Dollar appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Berlin Am Meer

Berlin Am Meer
Wolfgang Eissler

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Comedy

Zeit zum Abhängen, Zeit für Träume, Illusionen und vor allem die Liebe. Tom (Robert Stadlober), Malte (Axel Schreiber), Margarete (Jana Pallaske), Mitsch (Claudius Franz) und seine "kleine" Schwester Mavie (Anna Brüggemann), Freunde und WG-Partner, erleben in diesem Sommer ihr ganz persönliches Berlin; - die Stadt, die mehr ist als nur Kulisse für einen Sommer der Gefühle... Mit Musik von JEANS TEAM und RADIOPILOT sowie Songs von MIA., 2RAUMWOHNUNG und WIR SIND HELDEN.

© 2008 Alin Film Produktion. All rights reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 14 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Computer für 9 $ – und das Android-Männchen pieselt nicht mehr

Was kann ein Mini-Computer für 9 Dollar? Und Google Maps deaktiviert den Map Maker.

Zweimal blicken wir jetzt über den Tellerrand: Unter dem Namen CHIP wurde ein Mini-Computer entwickelt, den es bereits ab 9 Dollar gibt. Er bietet einen Prozessor mit 1 GHz Leistung, 512 MB Ram und 4 GB Speicher. Außerdem an Bord sind GPIO-Pins, WiFi und Bluetooth.

Für einen kleinen Aufpreis gibt es noch einen Touch-Bildschirm, Case und Akku dazu, mit dem das Gerät unterwegs verwendet werden kann. Mehr Details findet Ihr auf der Kickstarter-Seite des Projekts, das bereits fast eine Million Dollar sammeln konnte.

Chip Kickstarter Bild

Nachdem ein Nutzer mit dem Map Maker auf Google Maps einen Android-Männchen erstellt hat, der auf ein Apple-Logo pieselt, wurde der Map Maker vorerst deaktiviert. Erst will sich Google um eine Verbesserung der Prüfung der Änderungen kümmern, damit so etwas nicht wieder vorkommt, wie in einem Forum-Post verkündet wurde.

Google Maps Android pinkelt iOS

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#leserwünsche Wallpaper für iPhone, iPad und Mac

leserwünsche wp-content/uploads/2014/05/Wallpaper-Pack-200x200.jpg # Wallpaper Pack

Diese Woche gibt es die Wallpaper die ihr euch konkret gewünscht habt!

Die Wallpaper sind für iPhone, iPad als auch Mac optimiert. Ihr könnt die drei Motive hier direkt runterladen oder auch in unsere Wallpaper Fotostream gehen und dort nach weiteren Motiven stöbern. Den Fotostream könnt ihr auch abonnieren, sodass ihr bei neuen Wallpapern immer eine kurze Benachrichtigung erhaltet:

Apfellike Wallpaper Fotostream

Wenn ihr immer kostenlos, exklusiv und vorab Wallpaper direkt auf euer iDevice erhalten wollt, schreibt einen kurzen Kommentar und wir fügen euch dort dann hinzu. Natürlich könnt ihr euch auch #Themen für die nächsten Ausgaben wünschen oder sogar eigene Schnappschüsse und Photoshop-Kreationen bei uns via Facebook, Twitter oder Mail einreichen.

photo-1429318672858-1042984057bf Processed with VSCOcam with b5 preset l [via]

The post #leserwünsche Wallpaper für iPhone, iPad und Mac appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ownCloud Access – Viewer & Editor

ownCloud Access bietet dir mobilen Zugriff auf deine ownCloud Dateien. Verwalte Dateien und Ordner, betrachte Dokumente und editiere Textdateien auf deinem iPhone.

Mit dieser App kannst du mehrere Dateien aus der Cloud öffnen und offen halten, kurz bevor dein Meeting oder deine Schnellrecherche auf dem Weg zur Arbeit startet. Mit einer Wischgeste wechselst du schnell vor und zurück durch deine Office- oder PDF-Dokumente und persönlichen Notizen. Benutze die Dokumentenübersicht mit Miniatur-Voransichten für schnellen Zugriff auf benötigte Informationen. 

Die Magie von ownCloud Access liegt darin, dass du alle Dokumente für eine Tätigkeit in einer App hast, Seite an Seite, bereits heruntergeladen und ohne zusätzliche Ladezeiten zugriffsbereit. In Verbindung mit dem integrierten Texteditor arbeitest du schnell und effektiv und hältst deine Ideen und Gedanken fest, die automatisch mit der ownCloud synchronisiert werden.

= EINFACH & SICHER VERBINDEN =
• Verbindet sich mit jedem ownCloud Server
• Nutze Provider, deine eigene ownCloud-Installation oder Unternehmensserver
• Nur einmal anmelden: Die Login-Daten werden verschlüsselt auf deinem Gerät gesichert

= UNLIMITIERT ZUGREIFEN =
• Greife auf alle mit ownCloud synchronisierten Dateien zu
• Halte viele Dateien gleichzeitig geöffnet
• Mit einer Wischgeste zwischen Dokumenten wechseln
• Dokumentenübersicht mit Miniatur-Voransichten
• Schneller Zugriff auf zuletzt bearbeitete Dateien und Favoriten

= DATEIEN VERWALTEN =
• Ordner und Dateien löschen, umbenennen und erstellen
• Dateien direkt an andere Apps oder Geräte versenden (AirDrop) oder von dort importieren
• Offline Benutzung: Speichere Dateien lokal auf deinem Gerät
• Unterstützt iTunes Dateifreigabe
• Viele Formate, inkl. MS Office (Word, Excel, PowerPoint), PDF, RTF, HTML und viele Bild-, Video- und Soundformate, als Voransicht öffnen
• Benutze die “Pinch”-Geste zum Zoomen
• Schnellrollbalken für große Dokumente
• Öffne und editiere jede Art von Textdatei in einem funktionsreichem Editor

= SCHNELLER KOMMUNIZIEREN =
• Sende Dokumente via E-Mail, iMessage, SMS oder MMS
• Ohne Umwege auf Twitter, Facebook, Sina Weibo und Tencent Weibo posten
• Drucke PDF, Bilder und Text mit WYSIWYG-Voransicht auf AirPrint-Druckern

= BESSER SCHREIBEN =
• Präzise Cursorsteuerung und schnelle Auswahlhilfen
• Groß-/Kleinschreibung auf Tastendruck ändern
• Unbegrenztes Undo/Redo
• 20 Schriftarten, Textstile und farbige Textmarker
• Forward-Delete, Tabulator, Sonderzeichen und Symbole
• Anführungszeichen und Klammern mit einem Tap setzen
• Exportiere reinen Text, Markdown, PDF oder HTML

= INDIVIDUELL NUTZBAR =
• Wählbare Farbthemen inkl. Nachtmodus
• Optimiert für iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Mehr Auflösung, mehr Arbeitsfläche und schärfere Detaildarstellung für Schrift und Grafik
• Mit Siri diktieren und mit VoiceOver steuern
• Wir passen diese App für Ihr Unternehmen an: Kontaktieren Sie uns!

= MEHR SICHERHEIT =
• Unterstützt Apple Data Protection für lokale Dateien
• ANTI-SPY GARANTIE: Die infovole GmbH ist der Einhaltung deutscher Datenschutzgesetze verpflichtet. Deine Dokumente werden nicht ausgewertet, oder Dritten bzw. uns zugänglich gemacht.

WP-Appbox: ownCloud Access - Viewer & Editor (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-App “Paper by 53″ hilft euren Zeichenkünsten auf die Sprünge

500Mit dem neu veröffentlichten Update auf Version 2.5.1 hat sich die Zeichen-App Paper by 53 mal wieder eine Erwähnung verdient. „Think Kit“ nennt sich die große Neuerung, die in Form von drei zusätzlichen Werkzeugen in der Paper-Menüleiste ihren Platz findet und euren Zeichnungen mittels automatischer Korrekturen einen professionellen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air mit Vodafone-Datentarif zum Sparpreis bestellen

Die Kollegen von Modeo liefern einen sehr attraktiven LTE-Tarif im Vodafone-Netz mit einem iPad Air zum Sparpreis.

Vodafone Modeo iPad Banner

Ihr surft gerne mit dem iPad, egal ob zuhause oder unterwegs? Ihr wollt nicht auf die Vorzüge eines integrierten GPS-Chips verzichten? Wer genau so ein iPad zum mobilen Surfen sucht und mit 32 GB Speicherplatz auskommt, sollte sich das aktuelle Angebot von Modeo genauer ansehen. Dort gibt es ein iPad Air mit 32 GB in der Farbe Spacegrau zusammen mit einem LTE-Tarif aus dem Hause Vodafone zum Vorzugspreis.

  • Vodafone DataGo M für monatlich 17,49 Euro
  • iPad Air 32 GB für 49 Euro
  • 24 Monate Vertragslaufzeit
  • Anschlussgebühr entfällt
  • Gesamtkosten: 469 Euro (zum Angebot)

Die wohl wichtigste Information: Beim iPad Air handelt es sich um B-Ware. Problematisch sollte das aber nicht sein, denn der Anbieter klassifiziert das Gerät in Klasse A. Das bedeutet: Wie neu. Erst bei Klasse B soll es leichte Gebrauchsspuren geben. Daher gibt es wohl nur zwei Unterschiede gegenüber richtiger Neuware: Es fehlt die Originalverpackung und es gibt nur ein halbes Jahr Garantie.

Dafür bekommt man den Datentarif aber quasi geschenkt: Im Internet-Preisvergleich bekommt man das iPad Air der ersten Generation mit 32 GB als Neuware nicht unter 473 Euro. Mit dem iPad Air von Modeo ist man dank der mitgelieferten SIM-Karte im LTE-Netz von Vodafone unterwegs und bekommt monatlich 3 GB Datenvolumen mit einer Download-Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit pro Sekunde geboten.

Als Alternative zum generalüberholten iPad Air könnt ihr übrigens auch ein neues iPad Air der zweiten Generation mit 16 GB Speicherplatz zum Tarif bestellen. Dann belaufen sich die Gesamtkosten über 24 Monate auf 599 Euro. Im Preisvergleich kostet das Apple-Tablet ebenfalls rund 470 Euro.

Der Artikel iPad Air mit Vodafone-Datentarif zum Sparpreis bestellen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S und iPhone 7: Elf Neuerungen im nächsten Modell?

Das neue iPhone 6S oder iPhone 7 rückt immer näher und es gibt neue Spekulationen zu den Specs.

Der Analyst Ming-Chi Kuo, als treffsicher bekannt, hat gleich elf Punkte veröffentlicht, die seiner Meinung nach zur nächsten Generation passen:

  1. Force Touch soll integriert werden. Allerdings ist es schwer, hierfür genügend Bauteile herzustellen
  2. Es wird wieder ein 4,7″ und ein 5,5″ Modell geben. Die Auflösung bleibt gleich und es gibt kein “iPhone Mini”
  3. Mit dem neuen iPhone hält auch die neue Farbe “Rose Gold” Einzug ins Lineup
  4. Die Kamera wird von 8 auf 12 Megapixel aufgestockt
  5. Ein zusätzliches Mikrofon soll die Tonqualität bei Anrufen verbessern
  6. Aus 1 GB RAM sollen 2 werden, die auf dem schnelleren LPDDR4 Standard basieren, welcher aktuell nur von Samsung bei Smartphones verwendet wird
  7. Die Materialien der Gehäuse werden verstärkt, auch im Inneren
  8. Geräte mit 5,5″-Screen werden mit Saphirglas-Linsen ausgestattet
  9. Touch ID soll verbessert werden
  10. Die Steuerung durch Gesten wird möglich werden
  11. Mitte bis Ende August soll die Produktion von 80 – 90 Millionen Geräten starten. Dabei werden doppelt so viele 4,7″ wie 5,5″-Modelle produziert

Welche Funktionen würden Euch am besten gefallen?

iPhone 7 Design 2

(via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verizon US kauft AOL – Die spannenden Hintergründe

AOL

Der US-Mobilfunkgigant Verizon kauft groß ein. Er schluckt AOL für satte 4,4 Milliarden USD. Das macht einen Kaufpreis von 50USD je Aktie in bar.

AOL selbst einer der größten Internet-Unternehmen hatte in ihren Spitzenzeiten mehr als 30 Millionen Abonnenten weltweit. Denn wer kennt sie nicht, die CDs die überall mit 30 Freistunden warben. Bereits im Jahre 2000 fusionierte das Unternehmen mit TimeWarner, dies hielt aber nur bis 2009.

AOL hat in der Zwischenzeit einige interessante Blogs gekauft und betreibt jene aktiv. Bekannte Blogs und Sites sind Huffington Post, Techcrunch und Engadget. Es gibt noch weitere, aber gerade diese sind aus meiner täglichen “was ist heute Nacht passiert” Routine nicht wegzudenken.

Verizon sucht schon länger eine Plattform um aktiv am mobilen Video- und Werbegeschäft teilzuhaben. AOL bietet genau dies, ein sehr leichter Einstieg in die gewünschten Sparten. Der Deal soll zum Sommer final über die Bühne gehen. Nach Bekannt werden schießt die AOL Aktie um knapp 17% in die Höhe und das vorbörslich.

The post Verizon US kauft AOL – Die spannenden Hintergründe appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FileMaker 14 veröffentlicht

Das Apple-Tochterunternehmen FileMaker hat die Version 14 der Datenbank-Anwendung FileMaker vorgestellt. Sie bringt Verbesserungen für Mac- und Windows-Nutzer mit und eine komplett überarbeitete iOS-App. FileMaker 14 ist das erste “große” Update der Datenbank-Software seit 2013. Es wurden unterschiedliche Verbesserungen vorgenommen, um die Geschwindigkeit auf allen Plattformen zu erhöhen. Die Desktop-Versionen haben zudem neue Produktivitätstools erhalten (...). Weiterlesen!

The post FileMaker 14 veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Roségold, Force Touch, kein 4" und weitere Gerüchte

Rund vier Monate werden noch vergehen, bis Apple den Nachfolger des iPhone 6 auf den Markt bringt. Die Gerüchteküche ist längst heißgelaufen und es kursieren zahlreiche Berichte zur nächsten iPhone-Generation. Die normalerweise sehr gut informierte Ming-Chi Kuo von KGU Securities hat einige wichtige Neuerungen bzw. Eigenschaften aufgeführt, die das iPhone 6s (oder iPhone 7) angeblich mitbringen...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stille im BMW: Spotify gesteht Fehler ein

bmwSeit Ausgabe des letzten Spotify-Updates vom 28. April lässt sich die iOS-Anwendung des Musik-Streaming-Dienstes nicht mehr über die Fahrzeug-Elektronik aktueller BMW-Modelle bedienen. Ein Fehler, der in den vergangenen Wochen nicht nur für zahlreiche Leser-Zuschriften sorgte, sondern auch eine heftige Diskussion im offiziellen Spotify-Forum vom Zaun brach. Im ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S: A9-Chip, 2GB Ram, Force Touch, 12MP Kamera, Rose-Gold Option, Massenproduktion ab August

Das iPhone 6S wird in diesem Jahr auf den Markt kommen. Um diese Aussage treffen zu können, muss man kein großer Prophet sein. Apple stellt im Jahresrhythmus eine neue iPhone-Generation vor und in diesem Jahr werden das iPhone 6S und iPhone 6S Plus an der Reihe sein. In den letzten Wochen haben sich bereits verschiedene Analysten zum Thema zu Wort gemeldet. Wenn sich allerdings Ming Chi Kuo von KGI Securities äußert, solltet ihr besonders gut zuhören. Der Analyst hat in der Vergangenheit mehrfach seine guten Informationsquellen unter Beweis gestellt. Auch wenn der Analyst nicht immer zu 100 Prozent richtig lag, kam er mit seinen Einschätzungen immer sehr nahe.

iphone6_test2

iPhone 6S mit A9-Chip, 2GM Ram, Force Touch und mehr

Am heutigen Tag meldet sich Kuo abermals mit einer Investoreneinschätzung zu Wort. Mit dieser geht er sehr konkret auf die kommende iPhone Generation und somit auf das iPhone 6S und iPhone 6S Plus ein. Kuo erwartet in diesem Jahr mit einem 4,7“ und 5,5“ Modell zwei neue iPhones. Die Massenproduktion soll Mitte bis Ende August starten. Ein neues 4“ iPhone erwartet der Analyst nicht.

Verschiedene Punkte hat der Analyst zur kommenden iPhone Generation zusammengetragen, diese möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten. Die größte Neuerung beim kommenden iPhone 6S soll im Force Touch Display liegen. Genau wie bei der Apple Watch wird diese Technologie auch beim iPhone Einzug halten.

Bei der kommenden iPhone Generation wird es laut Kuo eine neue Farboption geben. Mit Rose-Gold (hier ein Konzept, wie das iPhone in Rose-G0ld aussehen könnte) wird Apple eine Farbe der Apple Watch übernehmen. Nachdem Apple jahrelang auf eine 8MP Kamera beim iPhone gesetzt hat, soll es in diesem Jahr eine 12MP Kamera geben. Angetrieben wird das iPhone 6S von einem A9-Chip mit 2GB LPDDR4 Speicher. Damit würde der Arbeitsspeicher der Geräte im Vergleich zum aktuellen Modell verdoppelt.

Auch am Gehäuse soll Apple arbeiten. Hier sollen strapazierfähigere Materialien zum Einsatz kommen. Sollten Falltests positiv verlaufen, so wird Apple beim 5,5“ Modell auf Saphirglas setzen. Zusätzlich soll Apple die Leistung von Touch ID verbessern und zudem eine Gestensteuerung einführen. Insgesamt, so der Analyst, wird Apple in diesem Jahr 80 bis 90 Millionen iPhone 6S & iPhone 6S Plus Geräte ausliefern. Das Verhältnis soll bei 2:1 zugunsten des 4,7“ Modells liegen.

Viele Informationen zur kommenden iPhone Generation. Alles in allem klingen die Behauptungen, die Kuo aufstellt, schlüssig. Auch wenn er mit seinen heutigen Aussagen vielleicht nicht komplett ins Schwarze treffen wird, gehen wir davon aus, dass seine Prognose der Realität ziemlich nahe kommen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates für PDF-Anwendungen Acrobat Pro und Adobe Reader

Adobe hat heute ein Update für die PDF-Software Acrobat 11 Pro vorgelegt. Die Version 11.0.11 bietet Stabilitätsverbesserungen und zahlreiche Fehlerkorrekturen, unter anderem in Bereichen wie Benutzeroberfläche, Formulare und PDF-Erzeugung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Tim Cook will China-Expansion

Apple Pay: Tim Cook will China-Expansion auf apfeleimer.de

Mit Apple Pay hat sich das kalifornische Unternehmen seinen Weg auf den Markt des Mobile Payment geebnet, in den USA ist der Dienst bereits erfolgreich dabei, allerdings plant Apple natürlich […]

Der Beitrag Apple Pay: Tim Cook will China-Expansion erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s oder iPhone 7: Das sind die 10 wichtigsten Funktionen des nächsten Apple Smartphones

Auch wenn es noch ein wenig dauert, bis Apple die kommende Generation seines iPhones herausbringen wird, ist das Thema iPhone 6s oder iPhone 7, die Bezeichnung steht noch nicht fest, wenigstens nicht offiziell, bereits in aller Munde der Gerüchteköchte. Und auch der Analyst von KGI, Ming-Chi Kuo, hat bereits erste Prognosen dazu abgegeben - darunter die zehn wichtigsten Funktionen beziehungsweise Neuerungen der nächsten iPhone-Generation

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android-Wear mit iOS verbinden

Motorola-Moto-360

Google hat bis jetzt noch keine Möglichkeit geschaffen Smartwatches mit Android Wear mit iOS zu verknüpfen. Viele Entwickler haben sich mit diesem Thema beschäftigt, aber noch keine zufriedenstellend Lösung gefunden. Nun soll es aber eine App geben, die genau diese Koppelung möglich macht und somit den Grundstein für eine Zusammenführung der beiden Betriebssysteme legt. Die App schafft es die beiden Bluetooth-Standards miteinander zu verknüpfen und so gelangen auch Push-Nachrichten von iOS auf die Android-Wear. Besonders für Besitzer der Moto 360 könnte dies interessant sein.

(Direktlink)

Im Video wird gezeigt, wie der komplette Prozess vonstattengeht, aber wir finden wir ihn noch etwas “schwerfällig”. Für eine App eines Drittanbieters ist es aber durchaus respektabl, was geschaffen worden ist. Vielleicht schafft es Google in den nächsten Updates endlich diese Funktion zu integrieren und somit vielen Android-Wear-Besitzern und iOS-Nutzern eine Freude zu machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Star Gurus: Kostenlose App für Kinder bringt den Kleinen das Zählen bis 20 bei

Auch im Bereich der Kinder-Applikationen hat sich in den letzten Tagen etwas getan: Star Gurus ist im App Store verfügbar.

Star Gurus 1 Star Gurus 2 Star Gurus 3 Star Gurus 4

Star Gurus (App Store-Link) richtet sich an alle Kinder bis zu einem Alter von 2-5 Jahren, die erste Erfahrungen mit dem Zählen machen wollen. Die etwa 63 MB große Anwendung steht in deutscher Sprache bereit und kann kostenlos heruntergeladen werden. Für die Installation sollte man zudem über iOS 7.0 oder neuer auf dem iPhone, iPod Touch oder iPad verfügen.

Star Gurus soll es den Kleinen im Vorschulalter einfach machen, erste Zahlen und das Zählen von 1 bis 20 zu erlernen. Die Kinder können selbständig mit der App agieren und in verschiedenen Spiel-Modi ihr Zahlenwissen erweitern. So gibt es unter anderem einen Standard-Modus, in dem Zahlen von 1 bis 20 gezählt werden, oder auch eine Möglichkeit zum Zählen von geraden und ungeraden Zahlen in 2er-Schritten, sowie einen Modus zum Zählen in 10er-Schritten von 10 bis 90.

Eltern-Menü in Star Gurus hält zusätzliche Einstellungen bereit

Verdeutlicht werden die Zahlenspiele über einen Himmel mit Sternen: Dort ist ist es die Aufgabe der kleinen Nutzer, die Sterne am Himmel richtig miteinander zu verbinden. Haben die Kinder die Sterne in entsprechender Reihenfolge aufgereiht, werden sie abschließend mit einem von insgesamt 30 Sternenbildern belohnt, das ebenso wie die einzelnen Zahlen auch ausgesprochen wird.

In einem nur für Eltern zugänglichen Menü können außerdem weitere Einstellungen zum Spielen vorgenommen werden. Dort kann nicht nur das entsprechende Zahlenspiel ausgewählt, sondern auch eine optionale Hilfe-Funktion für die Kinder nach wählbarer Zeitspanne eingerichtet werden, Zudem lässt sich dort die Sprache der App festlegen. Auch wenn Star Gurus kein absolutes Highlight unter den Kinder-Apps ist – zum Nulltarif kann man sich diese Anwendung zum spielerischen Erlernen von Zahlen und Zählen durchaus einmal ansehen. Auf Werbebanner oder In-App-Käufe wurde seitens der Entwickler von Colto übrigens dankenswerterweise verzichtet.

Der Artikel Star Gurus: Kostenlose App für Kinder bringt den Kleinen das Zählen bis 20 bei erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit MyPermission verfolgen, wer auf deine Daten zugreift.

Heutzutage wissen Menschen oft nicht, welche Daten sie eigentlich an andere abtreten. Installiert man eine App aus dem Apple App Store, ist es oft gar nicht ersichtlich, welche Berechtigungen die App vom Nutzer verlangt. Doch viele Menschen sind schlichtweg zu faul, um sich diese Informationen zu beschaffen. Einem noch größeren Teil ist es wahrscheinlich einfach […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mario, Monument Valley und mehr: Retro-Wallpaper zum Download

Hättet Ihr gerne wieder mal frische Hintergrundbilder für Eure iDevices? 

Coole Hintergrundbilder zum Thema 8-bit und Retro-Games hat iDB zusammengestellt. Darunter findet Ihr neben Klassikern wie Mario auch Wallpaper zu Monument Valley oder Sword & Sorcery. Viele der Bilder sind sowohl für das iPhone als auch für das iPad erhältlich. Die gesamte Liste findet Ihr hier zum Downloaden . Und jetzt ein paar Beispiele:

8bit Hintergrund Bild1

8bit Hintergrund Bild3

8bit Hintergrund Bild2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nokia Here: Apple-Konkurrent Uber bietet 3 Milliarden USD

Nokia Here: Apple-Konkurrent Uber bietet 3 Milliarden USD auf apfeleimer.de

Der Kartendienst Nokia Here ist durchaus beliebt, insbesondere die hohe Qualität des Services wird immer wieder lobend hervorgehoben, wenngleich Google Maps mit seinem Dienst mittlerweile deutlich mehr Nutzer anzieht, was […]

Der Beitrag Nokia Here: Apple-Konkurrent Uber bietet 3 Milliarden USD erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Converter

Vergessen Sie langweilige Umrechnungsprogramme. “The Converter” wurde nicht nur als reines Dienstprogramm entworfen, sondern ebenso zu Ihrer Unterhaltung: selbstverständlich sind die üblichen Umrechnungen das Herzstück unseres Programms, aber hier macht es einfach mehr Spaß! Drehen oder Schütteln Sie Ihr iPhone oder Ihren iPod in den verschiedenen Unterbereichen von “The Converter” und lassen Sie sich überraschen.

“The Converter” beinhaltet mehr als 1500 Maßeinheiten in 65 Kategorien. Durch weitreichende Anpassungsmöglichkeiten und die Suchoption sind Sie in der Lage die für Sie relevanten Einheiten und Kategorien Ihren Anforderungen entsprechend umzuordnen. Es gibt einen einfachen Modus (nur “Von” und “Nach” wird angezeigt) und den Profi-Modus (alle verfügbaren Einheiten zur Umrechnung werden auf einem scrollbaren Schirm angezeigt). Bei beiden findet die Umrechnung sofort während des Eintippens statt.

Maßeinheiten: Länge, Fläche, Volumen, Geschwindigkeit, Gewicht, Temperatur, Währung (über 180 Länder), Kleidung, Benzinverbrauch, Daten, Datenübertragung, Küche, Kraft, Energie, Leistung, Druck, Zeit, Drehmoment, Beschleunigung, Winkel, Präfixe, Leuchtdichte, Elektrische Ladung, Elektrische Stromstärke, Dichte, Schallpegel, Stoffmengenkonzentration, Massenkonzentration, Elektrischer Leitwert, Elektrische Leitfähigkeit, Elektrische Feldstärke, Elektrische Spannung, Elektrischer Widerstand, Spezifischer Widerstand, Elektrische Kapazität, Volumenstrom, Massenstrom, Molare Strömung, Wärmedichte, Wärmeflussdichte, Wärmeleitungskoeffizient, Beleuchtungsstärke, Induktivität, Linienladungsdichte, Linienstromdichte, Magnetische Feldstärke, Magnetische Flussdichte, Magnetischer Fluss, Magnetische Durchflutung, Massenflussdichte, Trägheitsmoment, Permeabilität, Strahlendosis, Radioaktivität, Ionendosis, Oberflächenladungsdichte, Oberflächenstromdichte, Oberflächenspannung, Wärmeleitfähigkeit, Temperaturleitfähigkeit, Wärmewiderstand, Dynamische Viskosität, Kinematische Viskosität, Raumladungsdichte.

WP-Appbox: The Converter (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top 10 Features für das iPhone in 2015: Roségold, 2GB RAM, 12 MP Kamera und vieles mehr

iPhone 6 Plus iPhone 5S iPhone Classic Original iOS 8

Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo hat eine Liste angefertigt und ist dabei auf die elf größten Neuerungen in den diesjährigen iPhones eingegangen. In der Liste findet man unter anderem Force Touch, neue Gesten und mehr vor. Wir haben das Wichtigste für euch zusammengefasst.

  1. Force Touch. Erstmals bei der Apple Watch verbaut, wird diese Technologie im Herbst wohl auch beim iPhone Einzug erhalten. Dank Force Touch können Nutzer unterschiedlich stark auf das Display drücken und somit Software-spezifische Funktionen aufrufen. Ein Beispiel: Ihr hört gerade Musik und wollt vorspulen. Künftig müsst ihr einfach nur stärker auf den “|>>”-Button drücken.
  2. 4,7″ und 5,5″. Ein gemunkeltes iPhone in 2015 mit 4″ Display für Konsumenten mit kleineren Händen wird es nicht geben.
  3. Das iPhone 6S und 6S Plus werden in einer zusätzlichen Farbvariante erhältlich sein: Roségold. Das kennen wir bereits von der Apple Watch Edition.
  4. Mit satten 12 Megapixeln wird die wird die Kamera in der kommenden iPhone-Generation ausgestattet sein.
  5. Ein zusätzliches Mikrofon wird neben den Lautsprechern eingebaut werden, um die Gesprächsqualität zu verbessern.
  6. Der A9 Chip erfährt ebenfalls ein ordentliches Upgrade, fortan sind zwei Gigabyte Arbeitsspeicher an Bord.
  7. Das Verbiegen des iPhone 6 (Plus) wird es wohl nicht mehr geben. Apple verbaut andere, stärkere Materialien um solche Skandalchen zu unterbinden.
  8. Touch ID wird weiterhin optimiert werden, um Bezahl- sowie Entsperrvorgänge schneller abschließen zu können.
  9. Unterstützung von Gesten. Diesbezüglich wird uns Apple was iOS 9 betrifft frühestens auf der WWDC und spätestens im Herbst auf einem iPhone-Event mehr erzählen.
  10. Das größere 6S Plus wird unter Berücksichtigung limitierter Stückzahlen eventuell auch auf eine Schutzlinse aus Saphirglas setzen.

Die Massenproduktion wird gemäß Kuo auf Mitte bis Ende August datiert. In 2015 werden vermutlich 80 bis 90 Millionen Geräte verschifft werden, davon etwa doppelt so viele 4,7″ wie 5,5″ Modelle. Interessant wird es noch bei den Gesten. Ob hier die gleichen auf dem iPhone ermöglicht werden, wie man sie schon vom iPad kennt? Außerdem spannend wird es bei der Roségold-Variante, denn wie auch bei der Apple Watch könnte diese Version sich preislich von den anderen iPhone-Modellen abheben. Wir warten ab.

[Bild via | via]

The post Top 10 Features für das iPhone in 2015: Roségold, 2GB RAM, 12 MP Kamera und vieles mehr appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eine Empfehlung: Snowden-Film CITIZENFOUR über iTunes verfügbar

snowdenÜber die Snowden-Enthüllungen wächst langsam Gras und teils könnte man meinen, der Whistleblower habe genau das Gegenteil davon bewirkt, was er eigentlich wollte. Die Toleranzschwelle der Bevölkerung scheint deutlich angehoben, derzeit profitiert davon beispielsweise die Bundesregierung mit Blick auf die aktuelle BND-Affäre. Vielleicht genau ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Spaß-Tresor

Gadget-Tipp: Spaß-Tresor "Money Maze Bank" ab 3.72 € inkl. Versand (aus China)

In der "Money Maze Bank" könnt Ihr Kleinigkeiten oder z.B. Geldgeschenke prima einsperren.

Zum Öffnen des Tresors muss man die kleine Stahlkugel dann durch ein 3D-Labyrinth manövrieren.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

"iPhone 6s": Detaillierte Prognose der Hardware-Neuerungen

iPhone 6

Neben der Integration von Force Touch erwartet ein gut informierter Analyst etliche weitere Neuerungen bei "iPhone 6s" und "iPhone 6s Plus" – sie reichen bis hin zu einem Rotgold-Modell.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Live-Streaming App Periscope nun auch ohne Twitter-Account nutzbar

Wer sich die neue Live-Streaming-App Periscope einmal etwas genauer anschauen möchte, der kann nun auch ohne Twitter-Account auf die Anwendung zugreifen. Mit dem neuen Update kommen auch weitere Neuerungen dazu.

Periscope

Neben der Unabhängigkeit vom Microblogging-Dienst Twitter wurden auch einige kritischen Punkte, welche zuvor von den Nutzern aufgegriffen wurden, angegangen. Ab sofort können sich die Periscope User auch mit ihrer Telefonnummer anmelden. Zudem kann man nun auch das Profilbild im Nachgang verändern. Mit dem kleinen Roundup könnt ihr in Zukunft darüber hinaus einfacher auf vereinzelte Kommentare anderer Nutzer antworten. Wer Antworten direkt an euch adressiert, löst gleichzeitig einen Pfeil aus, der schnellstmöglich auf die Interaktion aufmerksam macht. Für mehr Transparenz sorgend und zum Ärgernis vieler Trolle, wird nun auch im Live-Stream allen Personen angezeigt, welche Nutzer von der Inhaltswiedergabe ausgeschlossen wurden.

Periscope ist nach wie vor nur als iOS-App verfügbar. Die Meerkat App aus dem Konkurrenzlager ist mittlerweile auch im Google Play Store für Android erhältlich. Das Programm befindet sich jedoch noch in der Beta-Phase.

WP-Appbox: Periscope (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s in Roségold mit 12 MP Kamera

elite_gamerz_artikel

Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat Investoren darüber informiert, dass Apple für das iPhone 6s plant, eine Roségold-Farboption anzubieten, um den Farben der Apple Watch zu entsprechen. Ob dies bedeutet, dass das Gerät gleichzeitig teurer werden könnte, das Chassis gar aus echtem Gold sein könnte, ist nicht bekannt. KGI-Securities-Analyst Ming-Chi Kuo gilt als halbwegs (...). Weiterlesen!

The post iPhone 6s in Roségold mit 12 MP Kamera appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Splish Splash Pong: Highscore-Jagd mit Gummiente auf hoher See

Ganz frisch von Happymagenta ist Splish Splash Pong (AppStore), das seit wenigen Stunden kostenlos aus dem AppStore geladen werden kann. Die Universal-App ist ein kleines Highscore-Spiel auf hoher See.

Mit einer kleinen Gummiente schwimmt ihr wie im Klassiker “Pong” fleißig vertikal zwischen zwei Linien hin und her und sammelt viereckige Goldmünzen, die In-Game-Währung in Splish Splash Pong (AppStore). Jede Münze bringt euch dabei einen Punkt für euren Score.
Splish Splash Pong iPhoneSplish Splash Pong iPad
Klingt eigentlich nach einem entspannten Zeitvertreib, wenn da nicht die vielen kleinen und großen Haie wären, die horizontal von links und rechts ihre Bahnen schwimmen und unweigerlich früher oder später mit eurer Ente kollidieren. Per Taps könnt ihr deswegen quasi einen U-Turn mit der Ente machen, um so den Gefahren auszuweichen und das Ende eines Laufes verhindern.

Die gesammelten Münzen könnt ihr dann im In-Game-Shop gegen andere Charaktere eintauschen, die allerdings ihre Preise haben. Schneller kommt ihr natürlich an diese, wenn ihr sie per IAP erwerbt oder euch Münzen durch das Anschauen von Werbevideos verdient in diesem neuen, witzigen Highscore-Game.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG bescheinigt dem Snapdragon 810 Akkuprobleme

Snapdragon Logo

LG hat offiziell bekanntgegeben, dass Akkuprobleme des Snapdragon 810 der Grund waren, beim LG G4 auf den Snapdragon 808 zu setzen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch mit Gliederarmband wird verschickt

Apple bietet seine Apple Watch mit unterschiedlichen Armbändern an. Sportarmband? Lederarmband oder Edelstahlarmband? Ihr habt die Qual der Wahl. Sollte euch ein Armband nicht ausreichen, so könnt ihr weitere Apple Watch Armbänder nachkaufen, um diese ggfs. zu unterschiedlichen Anlässen zu tragen. Das Sportarmband beim Joggen und das Milanaise-Armband beispielsweise abends in der Disko.

apple_watch_gliederarmband_versand

Apple Watch mit Gliederarmband wird ausgeliefert

Wie schnell eine Apple Watch nach dem Verkaufsstart am 24. April ausgeliefert wird bzw. wurde richtet sich unter anderem nach dem Zeitpunkt der Bestellung. Ein wichtiger Faktor war zudem, für welche Apple Watch / Armband Konfiguration ihr euch entschieden habt. Die Apple Watch mit Gliederarmband wurde zum Vorverkaufsstart am 10. April mit „Versand in: 4 bis 6 Wochen“ angegeben.

Im Laufe des heutigen Dienstags erreichen uns gute Nachrichten für alle Käufer, die sich für die Apple Watch mit Gliederarmband entschieden haben. Apple hat damit begonnen, Apple Watches mit Gliederarmband zu verschicken, so berichten es mehrere Anwender im Macrumors Forum. Zunächst bemerkten die Kunden, dass ihre Kreditkarten belastet wurden und kurz darauf erhielten sie die offizielle Versandbenachrichtigung. In Kürze dürften die Modelle somit beim Kunden ankommen.

Wenige Tage vorher hat Apple damit begonnen, die Apple Watch Sport Space Gray zu verschicken. Auf dieses Modell musste ebenso einige Wochen gewartet werden. Am heutigen Tag erfolgten die ersten Auslieferungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPhones mit A9-Chip, Force-Touch und Zwölf-Megapixel-Kamera?

Der gewöhnlich gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat die Spekulationen über die nächste iPhone-Generation mit einer Mitteilung an Investoren befeuert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: So tauglich ist sie für Schwimmen & Tauchen

Apple Watch: So tauglich ist sie für Schwimmen & Tauchen auf apfeleimer.de

Die Apple Watch lässt sich in vielerlei Hinsicht verwenden, wenngleich Apple selbst die Anwendungsbereiche ein Stück weit einschränkt. So ist die Watch beispielsweise mit einem IPX7-Zertifikat ausgestattet und wird von […]

Der Beitrag Apple Watch: So tauglich ist sie für Schwimmen & Tauchen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streaming mit Periscope, Meerkat, YouNow & Co. - ist das legal?

Live-Streaming ist das nächste große Ding - nicht nur in der täglichen Anwendung, sondern auch im rechtlichen Bereich. Mit den Streaming-Apps wie Periscope, Meerkat und YouNow kann man live on air aus seinem Leben berichten, die Hochzeit des besten Freundes ausstrahlen, den Hausbrand um die Ecke übertragen oder Pay-TV im Gratis-Stream anbieten. So einfach wie die Streaming-Apps zu installieren ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ganz nah dran: das komplett neue ELTERN eMagazine für iPhone und iPad

ELTERN gilt in Deutschlands als wichtigster Monatstitel für die Zielgruppe „junge Eltern“. Am 13. Mai geht Gruner + Jahr mit dem komplett neuen Digitalmagazin für Mütter und Väter live. Zum Ausprobieren gibt es die erste Ausgabe kostenlos!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10.4 Yosemite: Weitere Beta-Phase nimmt das zentrale WLAN-Problem ins Visier - bald kommt die finale Version

Apple hat eine weitere Beta-Version von OS X 10.10.4 Yosemite veröffentlicht. Die Version mit der Build-Nummer 14E17e steht sowohl registrierten Entwicklern als auch Teilnehmern des öffentlichen Beta-Test-Programms Apples zur Verfügung. Das Unternehmen aus Cupertino wird OS X 10.10.4 Yosemite vermutlich in rund einem Monat während oder kurz nach der World Wide Developers Conference Anfang Juni veröffentlichen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: iOS führend im Unternehmensmarkt, iPad verliert Anteile

Apple

iOS-Geräte bleiben nach einer Erhebung des Softwareanbieters Good im Firmeneinsatz besonders beliebt. Das iPad habe Anteile verloren – an Android- und erstmals in nennenswertem Umfang auch Windows-Tablets.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Spacecom (mit Video)

Spacecom, unsere App des Tages, ist vielseitig und bis 15. Mai auch 25 Prozent günstiger.

In dem neuen Universal-Strategie-Game seid Ihr der Anführer einer Flotte von Kampfraumschiffen. Spielen könnt Ihr in Singleplayer-Missionen, Multiplayer-Schlachten oder in einem Scharmützel-Modus, in dem Ihr neue Strategien für die nächsten ernsten Großschlachten austesten könnt.

spacecom_1

Spacecom ist dabei ein reines Strategiespiel. Nur cleveres Umpositionieren Eurer Raumschiffe und gezielte Angriffe führen Euch zum Sieg. Glück hat in diesem Spiel noch keinem geholfen. Die Lernkurve ist dabei enorm steil, auch dank der klaren Grafik und Steuerung. Doch wer Spacecom tatsächlich meisten will, muss sich etwas mehr anstrengen. spacecom_2

Begleitet wird das vielseitge Erlebnis mit einem tollen Soundtrack. Eingedeutscht ist es ebenfalls. Spaceom ist dank Einführungsrabatt noch bis zum 15. Mai für vergünstigte 2,99 Euro im App Store erhältlich – 2,99 Euro, die Freunde von Weltraum-Action, Liebhaber von Strategie-Games à la Galcon oder Strategery oder auch experimentierfreudige Allesspieler kaum besser investieren könnten. (ab iOS 6.0, ab iPhone 4, deutsch)

Spacecom Spacecom
(9)
2,99 € (universal, 94 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scott Forstall im Interview über sein Musical und Apple

Scott "Scotti" Forstall

Lange Zeit war es still um den ehemaligen Mr. iOS Scott Forstall. Nun hat er ein Interview mit dem Wall Street Journal gehalten, indem er unter anderem über seine alten Kollegen und über kommende Apple Produkte.

Forstall über das Theater

Scott Forstall spricht unter anderem über seine Leidenschaft zum Theater und Musical: “It’s about a real family with real love and real tragedy. The family is so different than mine, but it still resonated”. Sein Stück “Fun Home” wurde mehrmals für verschiedene Preise nominiert, unter anderem als bestes Musical, für die besten Schauspieler, den besten Direktor und mehr. Interessant: An seine Position als Direktor bei dem Stück, gelang er über den Schlagzeugspieler von der Metal-Band Metallica: Lars Ulrich.

Forstall über Apple

Angesprochen auf seine ehemalige Arbeit bei Apple, sagte Forstall rückblickend, dass er stolz sei mit solchen Leuten zusammenarbeiten durfte. Er freue sich auf kommende Apple Produkte. Er sei “so proud of the thousands of people I worked with [at Apple] and with whom I remain friends. I am delighted that they continue to turn out great and beloved products.” Apple hat dazu keine Stellung bezogen.

Weitere Jobs

Darüber hinaus war er auch für Verschiedenes tätig, so zum Beispiel bei SpotCo (der Marketing-Firma von dem Musical). Dort sollte gemeinsam mit einem Team dafür sorgen, dass jede Online-Suche zu einem Stück auch auf die richtige Website führt. Ebenfalls spannend: Forstall nutzte alte Kontakte bei Yelp, Uber und Spotify um sein Musical besser vermarkten zu können.

Erst kürzlich berichteten wir über das Musical “Fun Home” am Broadway, welches von Forstall und seiner Frau ko-produziert wurden. Außerdem wurde durch geleakte Sony-Emails via WikiLeaks bekannt, dass Scott Forstall zwischenzeitlich auch als Berater bei Snapchat tätig ist.

Mehr zu seinem Rauswurf und seiner Karriere vor und bei Apple, lest ihr hier.

The man who played such a pivotal role in developing the iPhone couldn’t be happier that it and other devices are turned off during performances. He said he wants all eyes on the actors.

[Bild via | via]

The post Scott Forstall im Interview über sein Musical und Apple appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snake Simple

Diese liebevoll entworfene App repräsentiert ein sehr simples Snake Spiel. Die Grafiken in dieser Anwendung wurden so einfach wie möglich gehalten, um das Spielerlebnis in den Fokus zu setzen.

Snake Simple besitzt auch einen sehr einfachen und intuitiven Steuerungsmechanismus:

• Tippe auf die linke Hälfte deines Bildschirms
– Snake’s Kopf dreht sich nach links
• Tippe auf die rechte Hälfte deines Bildschirms
– Snake’s Kopf dreht sich nach rechts

Dieses Snake Spiel hat:

• keine Werbung
• keine In-App-Käufe
• keine Anbindung zu Sozialen Netzwerken
• keine Push Benachrichtigungen

Vergleiche deine Spielergebnisse mit deinen Freunden:

• Öffne dazu einfach Game Center und fordere deine Freunde heraus

Snake Simple kann auf jedem iOS Gerät spielbar, dass iOS7 oder neuer installiert hat:

• iPhone, iPod touch, iPad und Apple Watch

WP-Appbox: Snake Simple (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Die fünf nützlichsten Apps

Apple Watch: Die fünf nützlichsten Apps auf apfeleimer.de

Die Apple Watch ist nicht nur ein interessantes und attraktives Device, sondern auch in puncto Usability weit vorne dabei – in diesem Punkt ist unter anderem wichtig, dass sich nützliche […]

Der Beitrag Apple Watch: Die fünf nützlichsten Apps erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Randnotizen: Mac-Malware, iPhone 6s und AOL-Kauf

Malware nistet sich in GPU ein.

Die Entwickler hinter der Malware Jellyfish wollen im Rahmen einer Machbarkeitsstudie zeigen, dass es möglich ist, den Schadcode auch in GPUs einzunisten. Solch eine Malware wäre in der Praxis deutlich schwerer aufzuspüren und kann gleichzeitig die höhere Rechenleistung der Grafikkarte nutzen. Neben Linux und Windows soll die Malware auch auf den Nvidia-Karten des Macs laufen können. Die Macher möchten dies in den kommenden Wochen beweisen. Das Ziel der Entwickler ist es, die Aufmerksamkeit dafür zu erhöhen.

Kuo über iPhone 6s.

martin-hajeck-rose-gold-iphone-6s_thumb800

Der renommierte Analyst Kuo hat in einer Note seine Erwartungen an das in diesem Jahr kommende iPhone kundgetan. Wir wollen sie unkommentiert an euch weiterreichen:

+ Force Touch als Kaufanreiz
+ 4,7″ und 5,5″ Displays, keine 4″-Option
+ Neue Rosegold-Option, wie bei der Apple Watch
+ 12 Megapixel-Kamera
+ Neues Mikrophone-System für bessere Sprachqualität
+ A9-Prozessor mit 2GB RAM
+ Festere Materialien gegen verbogene iPhones
+ Höhere Zuverlässigkeit von Touch ID
+ Gestenbasierte Steuerung
+ Massenproduktion ab Mitte August

Verizon kauft AOL.

shutterstock_203575510

Für satte 4,4 Milliarden US-Dollar soll der US-Telekommunikationsreise Verizon das webweite Portal AOL schlucken. Der aktuelle AOL-CEO Tim Armstrong wird Berichten zufolge aber weiterhin die Geschäfte des Internet-Pioniers führen. Verizon will damit seine Präsenz im Netz und auf dem Anzeigenmarkt verstärken. Das Unternehmen zeige insbesondere an der Technologie AOLs für Online-Werbung Interesse, worüber in Zukunft das Video-Streaming Angebot finanziert werden könnte.

(Bild: Ken Wolter, Shutterstock)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst: iPhone 6s mit Force Touch, in Rose-Gold, kein 4-Zoll-Modell

fasi-500Regelmäßige ifun.de Besucher kennen den Markt-Analytiker Ming-Chi Kuo von seinen Prognosen der vergangenen Jahre. Der Branchen-Beobachter am Finanzinstitutes KGI Securities hat mit seinen Vorhersagen über zukünftige Apple-Veröffentlichung zwar nicht immer ins Schwarze getroffen, sollte rückblickend aber dennoch ernst genommen werden. Bild: Y. Farahi So skizziert Kuo in einer Anlegernotiz  ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad als Zweit-Monitor: DuetDisplay jetzt auch für Windows erhältlich

duetdisplaySeit Ende letzten Jahres ermöglicht es DuetDisplay Mac-Besitzern, das iPad als zweiten Bildschirm zu benutzen. Jetzt ist die Software auch in einer Version für Windows verfügbar. Das iPad als Zusatzmonitor für den Computer ist nicht Weltbewegendes mehr. Anwendungen wie Air Display erlauben dergleichen schon seit geraumer ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tallowmere: 2D-Indie-Platformer mit zufällig generierten Leveln spielt in düsteren Kerkern

Erst gestern haben wir euch mit Legend of Grimrock einen 3D-Dungeon Crawler vorgestellt. In 2D-Welten bewegt man sich im neuen Game Tallowmere.

Tallowmere 1 Tallowmere 2 Tallowmere 3 Tallowmere 4

Tallowmere (App Store-Link) steht seit wenigen Tagen im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich dort zum Preis von 3,99 Euro auf eure iPhones, iPod Touch und iPads herunterladen. Der etwa 86 MB große Titel erfordert zur Installation mindestens iOS 8.1 oder neuer und verfügt bereits über eine Anpassung an die iPhone 6-Displays. Eine deutsche Lokalisierung wurde vom Entwickler Chris McFarland leider noch nicht umgesetzt.

In Tallowmere dreht sich alles um die Gunst einer jungen Damen, genauer gesagt Lady Tallowmere. Sie beauftragt den Spieler, ihre gefährlichen Kerker zu erkunden, um so die Stärke und den Mut des Gamers zu erkennen. Das Besondere an Tallowmere sind dabei die jeweils zufällig generierten Level, die sich bei jedem Versuch neu aufbauen und so für einiges an Abwechslung sorgen.

Besonders leicht wird es dem Spieler in Tallowmere auch nicht gemacht: Gleich in den ersten düsteren Räumen des Kerkers gibt es fiese Kreaturen, die mit einem Schild geblockt oder mit einer einfachen Waffe erledigt werden können. Junge Spieler sollten nicht unbedingt mit dem Titel allein gelassen werden, denn oft geht es ganz schon blutig zu – glücklicherweise verhindern die relativ simpel gehaltenen Grafiken ein detailreiches Blutbad.

Lady Tallowmere hilft mit zusätzlicher Lebensenergie

Gesteuert wird der Held des Spiels über einfache virtuelle Buttons auf dem Screen zum Springen, Attackieren oder Blocken. In jedem Raum muss ein Schlüssel gefunden werden, um zum nächsten Kerker voranschreiten zu können – oft geschieht das durch Besiegen eines mächtigen Gegners im Raum. Begegnet der Protagonist neutralen oder freundlich gesonnenen Personen, kann er mit diesen sprechen. Kleine blau markierte Wegpunkte in den Leveln erlauben es, zwischenzeitlich zum Ausgangskerker zurückzukehren, um dort von Lady Tallowmere mit neuer Lebensenergie ausgestattet zu werden.

Denn: Das Überleben in den Kerkerräumen ist kein einfaches Unterfangen. Oft sind die Wegpunkte und das zwischenzeitliche Heilen durch Lady Tallowmere bitter nötig, um nicht schon vorab das Zeitliche zu segnen. Immerhin gibt es zwischendurch immer wieder kleine Boni zu finden, darunter auch Herzen, Münzen, Tränke, Schatzkisten und Seelenpunkte, die für das Wohlbefinden des Helden sorgen. Im Verlauf des Spiels bekommt man außerdem die Chance, sich mit neuen Gegenständen wie Bekleidung, Waffen und Schildern auszurüsten.

Eine Anbindung an das Game Center komplettiert diesen düsteren, aber dennoch hochinteressanten 2D-Platformer. Über das Apple-Portal können die Spieler von Tallowmere ihre Highscores in Form von erreichten Räumen sowie insgesamt 27 Erfolge eintragen lassen. Wer sich für anspruchsvolle Indie-Platformer in düsterer Kerker-Atmosphäre interessiert, sollte definitiv einen Blick auf diese Neuerscheinung werfen.

Der Artikel Tallowmere: 2D-Indie-Platformer mit zufällig generierten Leveln spielt in düsteren Kerkern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Periscope: Partizipation nun auch ohne Twitter-Account

peris-50Periscope, Twitters Meerkat-Konkurrent, ist immer noch auf der Suche nach neuen Nutzern. Während man den Live-Video-Dienst in der vergangenen Woche noch mit Hilfe einer Fragestunde mit Austronaut Alexander Gerst schmackhaft machen wollte, verzichtet man nun auch auf den bislang vorausgesetzten Twitter-Account. So lässt sich die aktuellste Version der Periscope-App mit ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Die 10 besten Fitness-Tipps für die Smartwatch

Nachdem wir die zehn besten System- sowie Kommunikations-Tipps vorgestellt haben, zeigen wir Ihnen als drittes die zehn besten Fitness-Tipps für die Apple Watch. Diese drehen sich dabei rund um Sport, ein Thema, das auf der Apple Watch eine zentrale Stellung einnimmt. Die in der Sammlung enthaltenen Tipps zeigen Ihnen beispielsweise, wie Sie Musik für die nächste Leibesertüchtigung auf die Apple Watch laden, Trainings-Informationen verwalten und vieles mehr.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weltraumabenteuer "Elite: Dangerous": Mac-Version ist da

Frontier Developments hat heute eine Mac-Version des Weltraumabenteuerspiels "Elite: Dangerous" auf den Markt gebracht. Es handelt sich dabei um eine Neuauflage des im Jahr 1984 erschienenen Spieleklassikers Elite.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kann Apple Watch nicht so schnell ausliefern wie erwartet

apple-watch-siri

Wir haben uns auch eine Apple Watch bestellt und die Lieferzeit ist mit einer sehr großen Zeitspannen angegeben, da man sich bei Apple selbst nicht sicher ist, wann die Uhr wirklich die Fertigungshallen verlässt. In den letzten Jahren machten wir die Erfahrung, dass die meisten Produkte von Apple immer etwas früher als geplant unser Postfach erreichten, doch bei der Apple Watch ist dies nicht der Fall. Wie es den Anschein macht hat Apple wirkliche Probleme die Apple Watch zu fertigen und an den Kunden zu bekommen. Insbesondere die Apple Watch Sport dürfte bei Apple zu Problemen führen.

Normale Apple Watch wird langsam ausgeliefert
Die normalen Modelle der Apple Watch werden aber nun doch langsam an die Kunden verschickt und die verschiedenen Armbänder sind nun auch verfügbar. Entweder hat sich Apple hier ordentlich verkalkuliert und die Uhr einfach zu früh auf den Markt geworfen, ohne sein Lager ordentlich aufzustocken, oder es könnte auch die angeblich fehlerhafte Taptic Engine für die Verzögerung sorgen. Wir sind sehr gespannt, wie lange wir noch auf unsere Uhr warten müssen, Apple hat auf jeden Fall Zeit bis Ende des Monats (26. Mai), um noch im Lieferzeitraum zu bleiben.

Wie sieht bei euch die Lage aus?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kündigung des Mobilfunkvertrags: Kein Rückruf notwendig

Um einen bestehenden Mobilfunkvertrag zu kündigen, ist es ausreichend, dass eine schriftliche Kündigung beim Anbieter eingeht. So auch das weitläufige Verständnis. Bisher forderte der Anbieter mobilcom-debitel jedoch seine Kunden auf, diese Kündigung noch einmal telefonisch zu bestätigen.

Kundenrückgewinnungsaktionen von Mobilfunkanbietern sind ganz normale Geschichten und sollen die Kündigungsrate niedrig halten. Hierbei wird meistens mit speziellen Rabatten versucht, den Kunden doch noch zu überzeugen, seine Kündigung zurückzuziehen. Der Anbieter mobilcom-debitel hat jedoch nicht seine Kunden angerufen, sondern sich mit der Bitte anrufen lassen, die Kündigung telefonisch noch einmal zu bestätigen. Natürlich wurde auch in diesem Gespräch versucht, den Kunden zum Umdenken zu bewegen.

mobilcom_debitel

Nun entschied das Landgericht Kiel, dass dieses Vorgehen rechtswidrig sei. Insgesamt entsteht der Eindruck, dass die Kündigung erst wirksam werde, falls der Kunde noch einmal beim Provider anrufe. Jedoch ist dies nicht der Fall, denn eine Kündigung ist eine einseitige Willenserklärung. Beim Empfänger angekommen wird sie wirksam. Hierbei ist keine erneute Bestätigung durch einen telefonischen Anruf notwendig.

Weiterhin agierte mobilcom-debitel insofern rechtswidrig, als dass bei dieser Praxis Telefonwerbung durchgeführt wurde, obwohl Kunden dieser nicht zugestimmt hatten.

Geklagt hatte zuvor die Verbraucherzentrale Niedersachsen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Calimero’s Dorf: Neues Aufbau-Spiel mit dem bekannten Küken

Im neuen Aufbau-Spiel Calimero’s Dorf errichtet Ihr einen Wohnort für die kleine Trickfilm-Figur.

Das Universal-Spiel, basierend auf der bekannten Trickfilm-Figur, ernennt Euch zum Bürgermeister der anfangs noch kleinen Stadt, die Ihr in der Folge aufbaut. Dazu kauft Ihr mit Eiern neue Gebäude, die Ihr frei platzieren dürft. Manche davon werden freigeschaltet, indem Ihr Aufgaben erledigt und andere, indem Ihr Level aufsteigt. Neue Eier generiert die Stadt nach und nach von selbst.

Calimeros Dorf Screen

Das Spielprinzip gleicht dabei fast komplett den anderen Aufbau-Spielen, die es schon länger im Store gibt. Aufbauen, warten, virtuelles Geld kassieren und wieder von vorne. Wer nicht warten will, besorgt sich per In-App-Kauf goldene Eier, mit denen sich die Wartezeit überbrücken lässt.

Das ganze Bauen wird immerhin von fünf Minispielen aufgelockert. Im Verlauf der Story werden außerdem weitere bekannte Figuren aus der Welt vom Calimero freigeschaltet, die Euch auch Aufgaben erteilen können. (ab iPhone 4S, ab iOS 4.3, deutsch)

Calimero Calimero's Dorf
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 70 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warner Music: Erstmals mehr Umsätze durch Streaming als durch Musik-Downloads erzielt

Warner Music

Warner Music hat im neuesten Quartalsbericht verkündet, dass Umsätze durch Musik-Streaming erstmals höher waren als die Umsätze, welche durch Musik-Downloads erzielt wurden.

Notably, in this quarter we saw continued growth in streaming revenue which surpassed download revenue for the first time in the history of our recorded music business.  Our commitment to being at the forefront of industry change as well as our ongoing investment in artist development is the foundation of our continued success.

Die Meldung ist aus dem Grund interessant, da Apple wohl am 8. Juni auf der World Wide Developer Conference 2015 in San Francisco selbst einen Musik-Streamingdienst launchen wird. Aktuellen Gerüchten zu Folge, wird dieser kostenpflichtig (9,99 Dollar im Monat). Potentielle Nutzer werden den Dienst aber vermutlich vorher ein bis drei Monate gratis testen können. Das Besondere an dem Dienst, werden wohl die per Hand erstellten Playlists sein – dafür hatte Apple viele neue Experten eingestellt. Das kostenlose iTunes Radio soll weiterhin Bestand haben und eventuell schon im Juni diesen Jahres in Deutschland an den Start gehen.

[Bild 360b / Shutterstock.com]

The post Warner Music: Erstmals mehr Umsätze durch Streaming als durch Musik-Downloads erzielt appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 12.5.15

Produktivität

WP-Appbox: Boximize: Structured note taking, personal database, form builder and organizer! (App Store) →

WP-Appbox: Secure Filebox (App Store) →

WP-Appbox: ScriptureNote (App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: FindMapArea (App Store) →

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-( #wpappbox

WP-Appbox: AutoVsAuto (App Store) →

WP-Appbox: ClipView - View What's On Your Clipboard (App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Video in Video (App Store) →

WP-Appbox: Ultrapop - Collection of Intense Color Filters and Shapes for Contemporary Art Photo Edits (App Store) →

WP-Appbox: Pair Me App (App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: 深度睡眠助手 (App Store) →

Navigation

WP-Appbox: MetroWay (App Store) →

WP-Appbox: Berkeley Free Wi-Fi Hotspots (App Store) →

WP-Appbox: Dartmoor Maps Offline (App Store) →

WP-Appbox: Cairngorms Maps Offline (App Store) →

WP-Appbox: Ben Nevis & Glen Coe Maps Offline (App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Camtinerary (App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Scorebook - Remember Your Games (App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: File Pro : Professional File Manager and Reader With File Sharing, Audio Recording and Upload to Cloud Drives (App Store) →

Sport

WP-Appbox: Golf_Tally (App Store) →

Spiele

WP-Appbox: The three Billy Goats Gruff (App Store) →

WP-Appbox: Destiny Emerald (App Store) →

WP-Appbox: Nitro Speed Boat Battle - Race to Win (App Store) →

WP-Appbox: World Moto Bike Racing Battle - Championship Race (App Store) →

WP-Appbox: A Extreme Jet Boat Race (App Store) →

WP-Appbox: Into the Kitchen - Food Quiz + Jokes (App Store) →

WP-Appbox: Circuit Maker (App Store) →

WP-Appbox: Pet Puzzle (App Store) →

WP-Appbox: Belts (App Store) →

WP-Appbox: Truck Go (App Store) →

WP-Appbox: Unblock Me Pro (App Store) →

WP-Appbox: Quick Gems (App Store) →

WP-Appbox: CUBELE 3D PUZZLE (App Store) →

WP-Appbox: Char Alphabets (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google-App wird bunter

Google-App wird bunter

Eine neue Version der offiziellen Such-App des Konzerns für iOS bringt einige Verbesserungen bei der Ergebnisanzeige.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.4 bringt digitale Lehrbücher auch aufs iPhone

Am gestrigen Abend hat Apple die dritte Vorabversion von iOS 8.4 freigegeben. Die dritte Beta zu iOS 8.4 steht als Download bereit und kann von eingetragenen Entwicklern geladen und installiert werden. Die größte Veränderung in iOS 8.4 dürfte die komplett überarbeitete Musik-App darstellen. Nach und nach werden jedoch weitere kleinere Verbesserungen bekannt.

ibooksauthor

iBook Author Bücher landen auf dem iPhone

Über drei Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple seine Bildungsinitiative in New York im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt hat. Bestandteil der Initiative ist unter anderem iBooks Author. Mit iBooks Author stellt Apple ein Tool bereit, um interaktive Bücher zu kreieren. Diese mit iBooks Author veröffentlichten Bücher konnten lange Zeit nur auf dem iPad betrachtet werden.

Ende 2013 und mit dem Start von OS X Mavericks sowie der iBooks App landeten die genannten Bücher auch auf dem Mac. iOS 8.4 wird eine weitere Veränderung mit sich bringen, so 9to5Mac. Die mit iBooks Author kreierten Lehrbücher mit ihren digitalen Videos etc. pp. können zukünftig auch auf dem iPhone betrachtet werden. Augenscheinlich hat Apple den Verkaufsstart des iPhone 6 & iPhone 6 Plus abgewartet, um iBooks Author Bücher auch aufs iPhone zu bringen. Auf einem 4,7“ bzw. 5,5“ Display werden die Inhalte vermutlich noch halbwegs ordentlich dargestellt. Alle kleineren Display sind vermutlich noch weniger für interaktive Schulbücher geeignet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegen pinkelndem Android-Maskottchen: Google deaktiviert Map Maker

Ahmad Babar staunte nicht schlecht, als er vor einigen Wochen bei Google Maps nach der pakistanischen Stadt Rawalpindi suchte. Außer einigen Straßen und einem Fluss sah er etwas, das definitiv nicht zu den Attraktionen Pakistans gehört: Mitten in der Walachei pinkelte das Android-Maskottchen ganz ungeniert auf ein Apple-Logo . Der Screenshot des Kartenausschnitts verbreitete sich rasch im Inter...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Winmail.dat Opener: Neue Mac-App für den Zugriff auf Outlook-Mails

datLangjährige Mac-Nutzer kennen das Problem: Gelegentlich kommt es vor, dass im eigenen Postfach E-Mails landen, die zunächst vollkommen leer erscheinen oder nur ein paar Textzeilen enthalten. Erst auf den zweiten Blick findet man im Anhang dann eine Datei mit dem Namen winmail.dat. Verantwortlich für den ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Periscope: Live-Streaming auch ohne Twitter-Account möglich

Wer per Periscope eigne Inhalte bereitstellt, kann das Streaming jetzt auch ohne Twitter-Account starten.

Periscope

Die von Twitter veröffentliche Applikation Periscope (App Store-Link) konnte zuvor nur mit einem Twitter-Account verwendet werden. Durch das heutige Update haben die Macher diese Restriktion aufgehoben und bieten eine einfache Registrierung mit der eigenen Mobilfunknummer an. Periscope ist für das iPhone optimiert und 12,4 MB groß.

Version 1.0.4 ermöglicht es außerdem ein Profil-Bild aus der Foto-Bibliothek hochzuladen, außerdem sind in den Kommentaren nun direkte Antworten möglich, die einer besseren Übersicht dienen sollen. Im Hintergrund haben die Entwickler weitere Verbesserungen für ein besseres Nutzererlebnis vorgenommen.

Mit Periscope könnt ihr eine Live-Übertragung starten. Dieser Broadcast kann sowohl privat als auch öffentlich erfolgen, Kommentare sind ebenfalls erlaubt. Getätigte Übertragungen können außerdem gespeichert werden, um diese später noch einmal ansehen zu können. Periscope wird schon von vielen größeren Firmen und berühmten Personen eingesetzt, um beispielsweise Präsentationen live ins Internet zu streamen.

Periscope streamt auch illegale Inhalte

Periscope kämpft aktuell mit einem großen Problem. Sonst kostenpflichtige Inhalt können per Periscope einfach kostenlos ins Internet gestreamt werden. Auch wenn die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dies untersagen, ist ein Unterbinden dieser Streams schwierig, wer dabei erwischt wird, muss mit Konsequenzen rechnen. Als Beispiel sind zum Beispiel Sky-Inhalte zu nennen.

Beachtet bitte, wenn ihr Live-Streams über das Mobilfunknetz startet, dass euer Inklusivvolumen sehr schnell aufgebraucht sein kann. Wir empfehlen für Übertragungen daher eine schnelle WLAN-Verbindung. Habt ihr schon einmal einen Live-Stream gestartet? Wofür habt ihr Periscope eingesetzt? Erfahrungen sind in den Kommentaren gerne gesehen.

Der Artikel Periscope: Live-Streaming auch ohne Twitter-Account möglich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: "iPad Pro" erst 2016 – und mit neuartigem Touchscreen

Gerücht: "iPad Pro" erst 2016 – und mit neuartigem Touchpad

Insider aus Apples Lieferkette behaupten, dass es mit dem Riesen-Tablet noch etwas dauern könnte. Einer der Gründe soll die Verwendung der neuen Silbernanodraht-Technik für den berührungsempfindlichen Bildschirm sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Force Touch Trackpad des neuen 12-Zoll MacBook und 13-Zoll MacBook Pro

Er ist eines der Hauptinteraktionsmöglichkeiten der Apple Watch, eine der Revolutionen des neuen 12-Zoll MacBook und das Highlight des aktualisierten 13-Zoll MacBook Pro — und dürfte früher oder später auf jedem neuen Mac zu finden sein: der «Force Click». Möglich macht ihn das neue «Force Touch Trackpad», eine der grossen Hardware-Neuigkeiten des neuen 12-Zoll MacBooks und — auf den ersten Blick eher überraschend — auch im aktualisierten MacBook Pro zu finden.

Wir haben mit dem aktualisierten 13-Zoll MacBook Pro und dem neuen 12-Zoll MacBook über die vergangenen Wochen das neue Force Touch Trackpad ausführlich getestet und haben der möglichen Interaktions-Revolution auf den Zahn gefühlt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Smartwatch hält das 40-fache der Wasserwiderstandsfähigkeit aus - 40 Meter Eintauchen ist kein Problem

Die Apple Watch besitzt eine IPx7-Zertifizierung, was einen Schutz gegen 30-minütiges Untertauchen bei einer Wassertiefe von einem Meter garantiert. Wie der Triathlet Ray Maker in seinen ausführlichen Tests mit seiner Apple Watch Sport herausgefunden hat, untertreibt das Unternehmen aus Cupertino die Widerstandsfähigkeit seiner Apple Watch massiv: Die Smartwatch hält offenbar deutlich mehr aus.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dusk – an atmospheric memory game: Training für Gehirn und Augen

Da heute an der Newsfront nicht so viel los ist und wir auch schon die meisten Neuerscheinungen aus der vergangenen Woche abgehandelt haben, haben wir Zeit, auch etwas ältere Spiele noch einmal herauszukramen, die uns damals irgendwie durch die Lappen gegangen sind. So wie das im März erschienene Dusk – an atmospheric memory game (AppStore) vom niederländischen Indie-Entwickler Zoepop.

Die 0,99€ teure Universal-App ist kein klassisches Memory-Spiel, wie wir es wohl alle zumindest als Kind mal gespielt haben, hat aber auch etwas mit dem Memorieren von Informationen und Bildern zu tun. Auf verschieden geformten Punkterastern müsst ihr nämlich eine vorgegebene Form nachzeichnen, indem ihr einen Punkt nach dem anderen miteinander verbindet.
Dusk - an atmospheric memory game iPhoneDusk - an atmospheric memory game iPad
Durch das Antippen der unten einblendeten Glühbirne wird die Form angezeigt, die es am Ende zu erreichen gilt. Jetzt solltet ihr euch aber sputen und euch zumindest den Anfang (am besten aber natürlich den kompletten Verlauf) merken, denn je länger ihr die Glühbirne antippt, desto weniger Punkte habt ihr auf dem Konto. Anfänglich gibt es 1000, die ihr durch richtige Verbindungen einzelner Punkte aufstocken könnt, um euch so wieder einen weiteren Blick auf die Lösung zu erspielen.

Das solltet ihr aber natürlich möglichst wenig machen, denn umso höher fällt am Ende der Score für ein Level aus. Falsche Entscheidungen kosten übrigens auch Punkte. Ist euer Punktekonto bei 0 angekommen, ist ein Level gescheitert und muss neu begonnen werden. Minimalistisch gehaltenes Gehirn- und Augentraining mit 20 Level und einem Endlos-Modus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synology: Update für Netzwerkspeichersysteme (Update)

Der auf Speicherlösungen spezialisierte Hersteller Synology hat ein Update für seine Netzwerkspeichersysteme (NAS) herausgebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gemeinsam einsam: Online-Portal teilt Apple Watch-Herzschläge

sternUm das Versenden des eigenen Herzschlages oder die Übermittlung kurzer Stupser (“Digital Touch” in Apples Nomenklatur) mit Hilfe der Apple Watch auszuprobieren, braucht man keine zweite Computer-Uhr aus Cupertino. Für den Testbetrieb reicht es bereits aus, die eigenen Kontaktinformationen im Bereich “Freunde” der Apple Watch-Applikation ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook richtet Sina-Weibo-Profil ein

Tim Cook richtet Sina-Weibo-Profil ein

Der Apple-Chef ist nun auch beim größten Microblogging-Dienst in China vertreten. Er sammelte schnell Hunderttausende Follower ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickquiz: Das Quizduell nur für Fußball-Fans

Heute Abend gibt es Bayern – Barcelona, passend dazu gibt es jetzt bei uns Kickquiz.


Habt Ihr Euch damals beim Quizduell auch immer über die vielen Fragen aus unnötigen Wissensbereichen (Geographie, Mathematik, alles außer Fußball) geärgert? Dann kommt jetzt genau die richtige App für Euch. Das Kickquiz erinnert ans gute alte Quizduell – doch hier dreht sich alles um Fußball.

In über 100.000 Fragen zu Bundesliga und internationalem Fussball könnt Ihr zeigen, ob Ihr Euch so gut mit Fußball auskennt, wie Lionel Messi Fußball spielt.

Kickquiz

Dabei könnt Ihr gegen einen Kumpel zocken – oder die ganze Kickquiz-Community herausfordern.

Das Basis-Spiel ist kostenlos, zusätzlich gibt es eine Premium-Version. Dort könnt Ihr auf jede Menge Statistiken zugreifen und erfahren, in welchen Bereichen Ihr gegenüber den anderen Fans wirklich gut seid. Demnächst soll es auch noch einen Liga-Modus geben – ideal, um die leidige Sommerpause zu überbrücken.

Kickquiz Kickquiz
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 12 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (12.5.)

Heute ist Dienstag, der 12. Mai. Wir empfehlen Euch wieder interessante Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

GOL:Legend
(6)
0,99 € Gratis (universal, 105 MB)
Slingshot Puzzle Slingshot Puzzle
(34)
1,99 € Gratis (universal, 66 MB)
Slice & Splice Slice & Splice
(9)
0,99 € Gratis (universal, 21 MB)
Mahjong Artifacts® HD (Full) Mahjong Artifacts® HD (Full)
(1550)
4,99 € Gratis (iPad, 52 MB)

Mahjong Articfacs Screen

The Mystery of the Crystal Portal (Full) The Mystery of the Crystal Portal (Full)
(560)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 89 MB)
The Mystery of the Crystal Portal HD (Full) The Mystery of the Crystal Portal HD (Full)
(539)
4,99 € 1,99 € (iPad, 102 MB)
War of Eclipse War of Eclipse
(51)
1,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
Doodle Tanks™ HD Doodle Tanks™ HD
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (iPad, 98 MB)
Tiny Grave Tiny Grave
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 76 MB)
Amigo Pancho Amigo Pancho
(950)
1,99 € Gratis (universal, 69 MB)
Kingdom Tales (Full) Kingdom Tales (Full)
(6)
5,99 € 3,99 € (universal, 389 MB)
Monster Tamer Monster Tamer
(101)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 89 MB)
Monster Tamer HD Monster Tamer HD
(12)
2,99 € 0,99 € (iPad, 116 MB)
Mystical Gem Mystical Gem
(58)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 86 MB)
Mystical Gem HD Mystical Gem HD
(15)
3,99 € 0,99 € (iPad, 169 MB)
Skullduggery! Skullduggery!
(22)
4,99 € 2,99 € (universal, 116 MB)
Jump and Fly Jump and Fly
(389)
1,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Goat Simulator Goat Simulator
(646)
4,99 € 1,99 € (universal, 138 MB)
Grand Theft Auto: San Andreas
(3640)
6,99 € 2,99 € (universal, 1553 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Tipp: Der Nachtmodus mit drei Klicks

Zwar hatten wir euch den alternativen Nachtmodus für iOS bereits im letzten Jahr vorgestellt – die Helligkeit des Betriebssystems wird dabei unter die eigentlich verfügbare niedrigste Stufe gedrückt -, jedoch ist uns die Verbindung mit dem dreifachen Homebutton-Klick auch jetzt erst klar geworden. Deshalb hier nochmal für alle, die es noch nicht kennen.

[Direktlink]

Das oben angeheftete Video zeigt die Funktion – sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad verfügbar – eigentlich ganz gut. Um die Helligkeit weiter als eigentlich möglich zu senken, geht ihr in die Einstellungen -> Allgemein -> Bedienungshilfen und aktiviert den Zoom.

Tippt dann auf "Steuerung einblenden" und klickt auf den Joy Stick. Hier wähl ihr "Filter wählen" und nun "wenig Licht" an und schiebt den Regler komplett nach links.

Anschließend entscheidet ihr euch wieder in den Einstellungen für "Vollbildzoom" beim Menüpunkt "Zoombereich". Nun könnt ihr den Schieberegler deaktivieren und auch den Zoom ausschalten.

Um die nun vorgefertigten Einstellungen auf den Dreifach-Klick des Home Buttons zu legen, kehrt ihr zurück zum Punkt "Bedienungshilfen", wählt dort ganz unten in der Liste "Kurzbefehl" aus und entscheidet euch hier für die Option "Zoom". Fertig. Ab sofort reicht ein dreifacher Klick, um den alternativen Nachtmodus zu aktivieren. Danke Mike.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Forstall taucht auf: Ehemaliger iOS-Chef im Interview

forstall-c Apples ehemaliger iOS-Chef, der langjährige Steve Jobs-Vertraute Scott Forstall, hat sich das erste Mal nach seinem Bruch mit Cupertino öffentlich zu Wort gemeldet. In einem Interview mit dem Wall Street Journal geht der Apple Manager auf seine Zeit nach dem mehrjährigen “ Gardening Leave ” ein und bespricht seine Zukunftspläne. Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Betas von iOS 8.4 und OS X 10.10.4

Neue Betas von iOS 8.4 und OS X 10.10.4

Apple arbeitet weiter an neuen Versionen von iOS 8.4 und OS X 10.10 – auch wenn iOS 9 und OS X 10.11 nicht mehr lange auf sich warten lassen dürften.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Point Blank Adventures – Aim & Shoot: jeder Schuss ein Treffer?

Frisch von Bandai Namco herausgekommen ist Point Blank Adventures – Aim & Shoot (AppStore). Der Gratis-Download basiert auf dem Arcade-Spiel “Point Blank” für Playstation aus dem Jahr 1998, das uns aber offen gestanden kein Begriff ist. Also gucken wir uns vollkommen unvoreingenommen die neue Universal-App genauer an.

Mit den furchtlosen Welterforscher Dr. Don und Dr. Dan reist ihr durch mehr als 100 Level, in denen ihr eure Fingerfertigkeit und Schießkünste unter Beweis stellen könnt. Per simpler Taps gilt es, in unterschiedlichen Umgebungen auf verschiedene Ziele wie Geister, Zielscheiben oder Tiere zu schießen. Jeder Treffer bringt euch dem Levelziel etwas näher.
Point Blank Adventures - Aim & Shoot iPhonePoint Blank Adventures - Aim & Shoot iPad
Denn in begrenzter Zeit müsst ihr eine vorgegebene Menge an Zielen treffen, habt dafür teilweise auch nur begrenzt Munition und Leben zur Verfügung. Bomben und Unschuldige solltet ihr hingegen verschonen, denn trefft ihr sie, kostet dies eines eurer Leben.

Jede nicht gemeisterte Runde kostet euch eines eurer 5 Tickets, die über die Zeit oder via In-Game-Währung Juwelen wieder aufgeladen werden, Zudem gibt es eine enge Verzahnung mit Facebook, über das ihr euch z.B. mit euren Freunden über eure Punktestände austauschen könnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.4 Beta 3 erschienen: Diese Funktionen erwarten Sie in der überarbeiteten Musik-App

Apple hat kurz vor der World Wide Developer Conference (WWDC), die zwischen dem 8. Juni und dem 12. Juni in San Francisco stattfinden wird, Runde drei der Beta-Phase für iOS 8.4 eingeläutet. Diese steht zwar derzeit nur eingetragenen Entwicklern zur Verfügung, doch haben die Kollegen von 9to5mac die zentralen Funktionen beziehungsweise Neuerungen bereits herausgefischt. Dazu gehört in erster Linie die überarbeitete Musik-App, die den angeblich geplanten Streaming-Dienst Beats Music unterstützen soll.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac OS X: Java installieren und Java Update

Mac OS X: Java installieren und Java Update auf apfeleimer.de

Java auf dem Mac installieren – eine kleine Anleitung. Einige Anwendungen erfordern die Installation von Java auf dem Mac. Allerdings liefert Apple Java mit Yosemite nicht selbst aus sondern verweist […]

Der Beitrag Mac OS X: Java installieren und Java Update erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cybersicherheit: China und Russland stoppen gegenseitige Hackerangriffe

hacker virus hack (Re-Upload)

Cyberterrorismus und Hacker sind die neuen Gefahren unseres Jahrtausends. Immer wieder werden Datenbanken großer Dienste gehackt, Kreditkarteninformationen gestohlen und Portale gehen offline. Das kann nicht nur nervig sondern auch gefährlich sein, wenn mal nicht das Playstation Network das Ziel ist, sondern politische Einrichtungen betroffen sind. Um die eigene Sicherheit zu gewährleisten haben China und Russland vergangenden Freitag einen Cybersicherheitspakt unterzeichneit, um gegenseitige Angriffe in Zukunft zu unterbinden.

Wortwörtlich heißt es in dem zwölfseitigen Dokument, dass man davon absieht, ,,die innere politische und sozioökonomische Atmosphäre zu destabilisieren” und ,,die öffentliche Ordnung zu stören”. Zusätzlich wollen die beiden Großmächte nun kooperieren um die eigenen Infrakstrukturen zu verbessern und zu schützen.

Dieser Pakt wird als Reaktion auf die jüngst bekannt gewordenen Informationen gesehen, nach denen westliche Staaten, voran die USA, in Russland und China ansässige Unternehmen ausspioniert haben sollen. Dies wurde bereits 2013 von dem Whistleblower Edward Snowden behauptet und bekanntgemacht. Schon vor zwei Jahren hieß es, die USA würde großangelegte Internet-Infrastrukturen hacken um Zugriff auf möglichst viele Daten zu bekommen.

Für wie gefährlich haltet ihr diesen Cyberterrorismus? Sollten auch wir solch einen Pakt schließen?

[Bild viavia]

The post Cybersicherheit: China und Russland stoppen gegenseitige Hackerangriffe appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.4 bringt iBooks-Author-Bücher auf das iPhone

Apple bietet seit über drei Jahren mit iBooks Author eine kostenlose Software zur Erzeugung von multimedialen und interaktiven E-Books an. Bislang können diese E-Books nur auf dem Mac und auf dem iPad dargestellt werden. Dies ändert sich mit dem iOS 8.4.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Netatmo Wetterstation, iPhone 6 Zubehör, NAS und mehr

Pünktlich kurz vor der Mittagspause möchten wir euch kurz und knapp auf die heutigen Amazon Blitzangebote aufmerksam machen. Der Online-Hersteller hat sich wieder zahlreiche Produkte herausgesucht, die über den Tag verteilt mit Rabatt in den Mittelpunkt gestellt werden. Los ging es bereits am frühen Vormittag und in regelmäßigen Abständen bis heute Abend findet ihr Blitzangebote, Deals und Schnäppchen. Dabei bedient sich Amazon bei nahezu allen Produktkategorien.

amazon120515

Ihr könnt euch Blitzangebote, Schnäppchen und Deals aus dem gesamten Sortiment sichern. Los ging es auch am heutigen Tag pünktlich um 09:00 Uhr. Um 19:00 Uhr gehen die letzten Blitzangebote des Tages an den Start. Blitzangebote sind maximal vier Stunden bzw. solange der Vorrat reicht, gültig. Die Highlights aus unserer Sicht sind heute die Netatmo Wetterstation (11:00 Uhr), ein iPad Air 2 Case (16:00 Uhr) sowie eine Körperanalyse-Waage für iPhone und Android (18:00 Uhr).

Amazon Blitzangebote

09:00 Uhr

10:00 Uhr

11:00 Uhr

16:00 Uhr

17:00 Uhr

18:00 Uhr

Über den Tag verteilt findet ihr viele weitere Amazon Blitzangebote.

Hier geht es zu den Amazon Blitzangeboten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie Apple das iPad Pro dünner, präziser und ausdauernder machen will

Apple experimentiert mit neuen Materialen, damit das iPad zukünftig noch dünner, sparsamer und weniger anfällig für Lichtreflexionen wird. Speziell geht es um das große iPad mit 12,9-Zoll-Display ("iPad Pro“), welches schon seit Monaten durch die Gerüchteküche geistert. Anstatt der bisher verwendeten Indiumzinnoxid-Beschichtung (Indium Tin Oxide, ITO) soll silberner Nanodraht (AgNW) das Touch-P...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scott Forstall spricht das erste Mal über Apple

Scott Forstall Apple iPhone CEO

Es war das iOS Maps-Debakel, welches Scott den Job gekostet hat und man sich von ihm trennen musste. Scott tauchte dann fast 2 Jahre unter und man bekam nur sehr wenig von ihm mit. Nun versucht er sich wieder etwas ins Rampenlicht zu drängen und gibt sein erstes Interview über Apple. Er sei der Meinung, dass Apple noch viele großartige Produkte auf den Markt bringen werde und man noch sehr viel von der Firma erwarten könne. Wahrscheinlich spricht Forstall hier aus Erfahrung, da er tiefen Einblick in die Firmenpolitik von Apple hatte und auch sehr eng mit Steve Jobs zusammenarbeiten durfte – Zitat:

I am delighted that they continue to turn out great and beloved products.

Wahrscheinlich meinte er damit sowohl Software als auch Hardware – mehr gab der ehemalig Top-Manager und iOS-Mitgründer nicht preis. Ob noch eine Verbindung zu Apple besteht, ist völlig unklar. Man kann aber davon ausgehen, dass sich Apple gut abgesichert hat, damit Scott Forstall keine Firmengeheimnisse ausplaudert oder über kommende Produkte spricht, die Apple noch in seinen Labors hütet. Vielleicht können wir in Zukunft mit mehr Interviews rechnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 6s (Plus): Beide Modelle mit Touch Force Technologie

Apple iPhone 6 Plus

Neue Informationen, welche nun durch Insider an die Oberfläche getragen worden sein sollen, bekommen beide iPhone Modelle die aus dem neuen Macbook bekannte Force Touch Technologie.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YourTodo: Aufgabenliste setzt auf Belohnungen

geschenkDie Aufgabenliste YourTodo des App Store-Entwicklers Florian Wilhelm setzt ein Konzept um, mit dessen Hilfe ihr euch vielleicht dazu animieren könnt, die noch anliegenden Pflichten schneller als bislang abzuarbeiten. Neben einer einfachen Aufgabenliste und einem Archiv schon erledigter Tagesordnungspunkte, integriert YourTodo ein Belohnungssystem, dessen Regeln ihr ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook tritt der sozialen Plattform Weibo bei

Tim Cook auf Weibo QUELLE: http://9to5mac.com/2015/05/11/tim-cook-weibo/

Es ist nicht verwunderlich, dass sich Tim Cook einen Weibo Account während seines Trips nach China zulegt. Schließlich verkauft Apple nicht nur mehr iPhones in China als in den USA, sondern verdankt dem Land der Mitte auch einen großen Teil an Gewinn im Q2.

weibo post QUELLE: http://9to5mac.com/2015/05/11/tim-cook-weibo/

Weibo ist das chinesische Äquivalent zu Twitter in den USA. Zur Zeit sind ungefähr ein Drittel aller Internetnutzer des Landes registriert und es werden täglich 100 Millionen Posts verzeichnet.

Tim Cook befindet sich gerade in Beijing, um sich dort für die Umwelt einzusetzen. Entsprechend appelliert auch sein erster Eintrag, welcher natürlich vom iPhone 6 aus gesendet wurde.

Hallo China! Es ist gut wieder in Beijing zu sein, um die neuen innovativen Umweltprogramme anzukündigen.

Aus dem letzten Umsatzbericht geht hervor, dass der Mac-Verauf um 31% Prozent gestiegen sei. Ferner haben sich die App Store Einkäufe verdoppelt, während sich die Apple Store Umsätze sogar verdreifacht haben. Momentan hat China 21 Retail Stores und weitere 19 sollen bis Mitte 2016 folgen.

Hat jemand bereits Erfahrung mit Weibo gemacht?

[Bilder und Infos via]

The post Tim Cook tritt der sozialen Plattform Weibo bei appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endlich: Apple Watch Armband Lieferengpass beseitigt

Endlich: Apple Watch Armband Lieferengpass beseitigt auf apfeleimer.de

Seit dem 10. April könnt Ihr die Apple Watch bestellen. Während die gängigeren Armband-Varianten noch vorrätig waren, schauten Besteller einer Apple Watch mit speziellem Armband wie dem Gliederarmband, Loop-Lederarmband oder […]

Der Beitrag Endlich: Apple Watch Armband Lieferengpass beseitigt erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taxi Deutschland unterstützt bargeldloses Bezahlen per App

Wer Taxifahrten über die kostenlose Taxi Deutschland App bestellt, der kann künftig und nach der Installation des neusten Updates, bargeldlos über die App und per iPhone bezahlen. Das neue ePayment-Angebot ist zunächst in ausgewählten Städten verfügbar. Bei der App selbst handelt es sich um eine Universal-Anwendung, die auf dem iPhone und iPad läuft.

Bildschirmfoto 2015-05-12 um 10.57.36

Um die kommenden Fahrten bargeldlos bezahlen zu können, muss die neue Option bei den Zahlungsmitteln eingestellt werden. Unterstützt wird neben PayPal auch die Kreditkarte von VISA und Mastercard. Es ist möglich, dass in einigen Städten bisher nur die Kreditkarten als Zahlungsmittel angeboten werden. Mit der Ausweitung des neuen Services dürfte jedoch auch Paypal bald überall funktionieren.

Erfahrungen mit Taxi Deutschland? Taxi Deutschland ist bereits in Städten und Gemeinden ab 5.000 Einwohnern verfügbar, was dem Service einen Vorsprung vor der MyTaxi-Konkurrenz beispielsweise verschafft. In Dresden konnte ich zuletzt kein verfügbares Taxi über MyTaxi lokalisieren. Taxi Deutschland half dann aber weiter, das ist jedoch immer ortsabhängig. Die Taxibestellung ist auch hier denkbar einfach und innerhalb von zwei Klicks erledigt. Ich selbst habe Taxi Deutschland und MyTaxi bereits des Öfteren auch in Hamburg und Frankfurt genutzt und war stets zufrieden mit den Diensten und zugleich auch ein wenig begeistert über die Transparenz – im Vergleich zu herkömmlichen Mitfahrgelegenheiten. Schließlich wird im Voraus schon mitgeteilt, wie der Fahrer heißt und zusätzlich auch ein Bild geliefert. Desweiteren weiß man auch schon im Vorab, was die Fahrt zum gewünschten Ziel kostet und wie die Ankunftszeit lautet.

WP-Appbox: Taxi Deutschland (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 11 Uhr: Netatmo Wetterstation im Amazon Blitzangebot

Die Netatmo Wetterstation ist heute ab 11 Uhr in den Amazon-Blitzangeboten günstiger erhältlich.

Die Wetterstation aus der Kategorie Smart Home ist extrem nachgefragt. Das Blitzangebot dürfte schnell vergriffen sein.

hier ab 11 Uhr Netatmo-Blitzangebot

Die Netatmo kann mehr als nur die Temperatur anzuzeigen. Sie wird über die passende kostenlose Smartphone-App mit Eurer Netatmo-Station verbunden. Danach könnt Ihr sowohl gemessene Daten ablesen, als Euch auch per Push-Benachrichtigung über besondere Ergebnisse informieren lassen. Ist der CO2-Gehalt der Luft so zum Beispiel ungewöhnlich hoch, meldet sich die App bei Euch.

Netatmo Wetterstation

Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Geräuschpegel: Die Netatmo misst und zeigt diese Daten übersichtlich in Grafiken an. Selbstverständlich ist auch ein Messgerät, das Ihr draußen auf dem Balkon oder im Garten aufstellen könnt, mit dabei. Dieses misst zusätzlich den Luftdruck und stellt eine Wettervorhersage zusammen. Die Netatmo-Wetterstation ist ab 11 Uhr ein toller Deal.

Extra-Tipp als Ergänzung:

Netatmo Regenmesser für 69 Euro

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (12.5.)

Am heutigen Dienstag, 12. Mai, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

iCatcher! podcast app iCatcher! podcast app
(310)
3,99 € 1,99 € (universal, 11 MB)
SkySafari 4 SkySafari 4
(12)
2,99 € 1,99 € (universal, 93 MB)
SkySafari 4 Pro SkySafari 4 Pro
(31)
39,99 € 19,99 € (universal, 942 MB)
Textkraft mit Englisch-Wörterbuch Textkraft mit Englisch-Wörterbuch
(62)
5,99 € 4,99 € (iPad, 31 MB)

Boximize Screen1

Secure Filebox Secure Filebox
(9)
0,99 € Gratis (universal, 14 MB)
SharpScan Pro + OCR: Blitzschnell unterwegs mehrseitige ...
(67)
6,99 € 0,99 € (universal, 21 MB)
Remoter Pro (VNC, SSH & RDP) Remoter Pro (VNC, SSH & RDP)
(31)
7,99 € 6,99 € (universal, 22 MB)
Dictionary.com - Englisches Wörterbuch und Thesaurus Premium Dictionary.com - Englisches Wörterbuch und Thesaurus Premium
(44)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 33 MB)
Dictionary.com- Englisch-Wörterbuch & Thesaurus Dictionary.com- Englisch-Wörterbuch & Thesaurus
(28)
7,99 € 4,99 € (iPad, 59 MB)
Orby Widgets - To Make Notification Center Even More Useful Orby Widgets - To Make Notification Center Even More Useful
(10)
2,99 € 0,99 € (universal, 12 MB)
MathStudio Express MathStudio Express
(24)
4,99 € 2,99 € (universal, 2.1 MB)
PDF Reader Pro Edition for iPad PDF Reader Pro Edition for iPad
(144)
9,99 € 4,99 € (iPad, 18 MB)
Elektronik ToolKit Pro 8 für iPhone Elektronik ToolKit Pro 8 für iPhone
(18)
6,99 € 4,99 € (iPhone, 96 MB)
Elektronik ToolKit Pro 6 für iPad Elektronik ToolKit Pro 6 für iPad
(30)
6,99 € 4,99 € (iPad, 97 MB)
My Home Screen ™ My Home Screen ™
(7)
0,99 € Gratis (universal, 15 MB)
ExpenSense (Budget + Expense + Income + Account) ExpenSense (Budget + Expense + Income + Account)
(17)
0,99 € Gratis (iPhone, 4.8 MB)

Musik

DJ Rig DJ Rig
(12)
9,99 € 0,99 € (iPhone, 30 MB)
DJ Rig for iPad DJ Rig for iPad
(7)
19,99 € 0,99 € (iPad, 50 MB)
Sequential for iPad Sequential for iPad
(8)
4,99 € 1,99 € (iPad, 19 MB)

Foto/Video

Calista - Best way to Design your Photo Calista - Best way to Design your Photo
(20)
2,99 € Gratis (universal, 80 MB)
Delight - Quick Photo Editor Delight - Quick Photo Editor
(843)
1,99 € Gratis (iPhone, 11 MB)
Pixelmator Pixelmator
(233)
9,99 € 4,99 € (iPad, 94 MB)
Gramory Gramory
(14)
3,99 € Gratis (iPhone, 5.2 MB)

Kinder

Toca Nature Toca Nature
(34)
2,99 € Gratis (universal, 69 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone Kissen

iGadget-Tipp: iPhone Kissen ab 9.95 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Schläft sich wesentlich bequemer als auf einem echten iPhone. ;-)

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iGrill mini: Bluetooth-Thermometer günstiger & für die Apple Watch

Alle Grillsportfreunde aufgepasst: Mit dem iGrill mini geht beim nächsten Barbecue nichts mehr verkehrt.

iGrill Mini

Habt ihr in diesem Jahr schon angegrillt? Falls nicht, wird es jetzt aber allerhöchste Eisenbahn, immerhin steht der Vatertag vor der Tür. Damit beim Steak oder Braten nichts mehr schief geht, kann man sich elektronische Hilfe ins Haus holen. Ein günstiges und gutes Bluetooth-Thermometer stammt aus dem Hause iDevices und hört auf den Namen iGrill mini.

  • iGrill mini für 34,95 Euro (zum Shop)
  • Gutscheincode: Cool2015

Bei Arktis.de gibt es das heiße Gadget bereits zum Internet-Bestpreis in Höhe von 39,95 Euro inklusive Versandkosten. Mit einem Gutscheincode kann man zusätzlich 5 Euro sparen. Auch wenn man sich wohl bis nächste Woche gedulden muss, lohnt sich die Wartezeit: Bei anderen Händler wie Amazon ist der iGrill mini zwar sofort verfügbar, kostet dort aber knapp 60 Euro.

Schnell einsatzbereit & jetzt für die Apple Watch

Der iGrill mini ist in wenigen Minuten einsatzbereit. Man legt die mitgelieferte Knopfzelle (Laufzeit rund 150 Stunden) ein und verbindet den kleinen Empfänger per Bluetooth 4.0 mit iPhone oder iPad. Der Temperaturfühler wird an einem ausreichend langen Draht einfach in das Fleisch gesteckt. Wie genau das aussieht, zeigen wir euch in unserem Video am Ende des Artikels.

Auf dem iPhone oder iPad kommt dann eine kostenlose und komplett in Deutsch verfügbare App zum Einsatz, um die gemessenen Daten des iGrill mini zu visualisieren. In iDevices Connected (App Store-Link) wird stets die aktuelle Temperatur angezeigt, zudem kann man auf zahlreiche Voreinstellungen (etwa Rindfleisch, Steak, Medium) zugreifen. Alternativ kann man aber auch eigene Alarme erstellen.

Gute Nachrichten gibt es für Besitzer der Apple Watch: Da man ja beim Grillen meist keine Hand für das iPhone oder iPad frei hat, ist die Gratis-App des Herstellers ab sofort auch für die Apple Watch vorbereitet und zeigt die wichtigsten Daten direkt am Handgelenk an. Denkt aber bitte daran, die Bierflasche nach Möglichkeit mit der anderen Hand zu halten, bevor es am Grill zu feuchten Zwischenfällen kommt, wenn ihr die Uhr ablesen wollt…

Der Artikel iGrill mini: Bluetooth-Thermometer günstiger & für die Apple Watch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synology veröffentlicht DSM 5.2

dsm52Im Anschluss an ihre zweimonatige Beta-Phase haben die Netzwerkspeicher-Spezialisten von Synology heute Version 5.2 ihres DSM-Betriebssystems veröffentlicht und bieten das Update allen Besitzern einer DiskStation oder RackStation der x10-Serie jetzt zum kostenlosen Download über die System-Aktualisierung an. DSM 5.2: Datei-Browser mit Versionierung DSM 5.2 ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kony World 2015: mobile Software-Entwicklung in der Cloud goes Europa

In den USA verbindet man mit dem Unternehmen Kony Begriffe wie Mobile Software Development, aber auch Kony MobileFabric, Kony Visualizer und Kony Studio. Dies sind allesamt erprobte und nützliche Werkzeuge für das Konzipieren und Entwickeln von mobilen Anwendungen. Hierfür stellt Kony... Weiterlesen →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht neue Betaversion von OS X 10.10.4

Apple hat den Mitgliedern des Entwickler- und Betatestprogramms eine dritte Vorabfassung (Build 14E17e) von OS X 10.10.4 zur Verfügung gestellt. Das Betriebssystemupdate soll die Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit des Macs verbessern. Die Veröffentlichung des finalen OS X 10.10.4 wird für den Juni erwartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Hochempfindliches AgNW-Display geplant?

iPad Pro: Hochempfindliches AgNW-Display geplant? auf apfeleimer.de

Aktuell scheint es so, als ob das neue iPad Pro wohl einen besonders empfindlichen Touchscreen bekommen soll. Zumindest lässt sich Apple aktuell Muster der großen Displayhersteller produzieren. Sowohl bei LG […]

Der Beitrag iPad Pro: Hochempfindliches AgNW-Display geplant? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ehemaliger iOS-Boss findet warme Worte für Apple

Entlassener iOS-Boss findet warme Worte für Apple

In einem Interview hat sich Scott Forstall zur aktuellen Entwicklung bei Apple geäußert. Der einstige Mobilsoftware-Chef, der 2012 gehen musste, betätigt sich derzeit als Musical-Produzent und berät Start-ups.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warner: Musik-Streaming ist die Zukunft

Der Trend zu Musik-Streaming ist unverkennbar. Warner Music erzielte zwischen Januar und März 2015 mit Streaming erstmals mehr Umsatz als mit Musik-Downloads . Das gab Stephen Cooper, CEO der Warner Music Group, vor Investoren bekannt. Während der Umsatz mit Streaming-Inhalten auf Plattformen wie Spotify und Youtube um beachtliche 33 Prozent anstieg, war das Wachstum des gesamten Digitalsektors...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warner Music: Streaming-Umsätze überholen erstmals Musik-Downloads

Die Art und Weise, wie wir Musik konsumieren, ist im Umbruch. In den letzten Quartalen zeichnete sich ab, dass die Umsätze mit Musikverkäufen rückläufig sind. Gleichzeitig wurden Musik-Streaming-Dienste immer beliebter. Spotify, Deezer und viele weitere Anbieter findet man mittlerweile wie Sand am mehr. Mit Simfy gibt es allerdings auch bereits die ersten Anbieter, die auf der Strecke bleiben.

itunes radio hero

Warner Music: Umsätze mit Streamings überholen Downloads

Wie es scheint, betritt Apple noch rechtzeitig den Markt für Musik-Streamings. Im vergangenen Jahr wurde Beats übernommen und in den kommenden Wochen werden wir vermutlich den Apple eigenen Streaming-Dienst zu Gesucht bekommen. Eine Vorstellung im kommenden Monat zur WWDC ist wahrscheinlich.

Wie bei vielen anderen Produkten wird Apple auch dieses Mal nicht der erste Anbieter am Markt sein. Umso gespannter werden wir sein, in welcher Art und Weise Apple den Markt betritt, um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Wie wichtig ein Musik-Streaming-Dienst für Apple ist, zeigt die Aussage von Warner Music. Erstmals hat das Unternehmen mehr Umsatz mit Musik-Streamings erzielt, als durch den Verkauf digitaler Musik.

“Notably, in this quarter we saw continued growth in streaming revenue which surpassed download revenue for the first time in the history of our recorded music business.  Our commitment to being at the forefront of industry change as well as our ongoing investment in artist development is the foundation of our continued success.”

Sollte es Apple gelingen, einen attraktiven Musik-Streaming-Dienst zu starten, so dürfte das Unternehmen damit die rückläufigen Umsatzzahlen durch Musik-Verkäufe kompensieren. Es wird darüber spekuliert, dass Apple seinen Musik-Streaming-Dienst zum Preis von 9,99 Dollar monatlich anbieten wird. Dies würde dem Unternehmen 120 Dollar Umsatz pro Jahr mit einem Streaming-Kunden bringen. Anbieter wie Spotify sind bereits seit Jahren auf dem Markt und haben in diesem Segment bereits einen Vorsprung. So blickt Spotify derzeit beispielsweise auf 15 Millionen zahlende Kunden. Weitere 45 Millionen Kunden setzen auf das werbegestützte und kostenlose Spotify. Allerdings hat das Unternehmen Schwierigkeiten das Potential zu monetarisieren. 200 Millionen Dollar Verlust sollen es im letzten Jahr gewesen sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator: iPhone-Version in Vorbereitung

pixelmator-headerDie für Mac und iPad verfügbare Bildbearbeitung Pixelmator wird in Kürze auch in einer iPhone-optimierten Version zum Einsatz auf euren Geräten bereitstehen. Dies haben die Macher des günstigen Photoshop-Konkurrenten in ihrem Hausblog angekündigt und erklären damit auch das seit wenigen Tagen laufenden Angebot, in dessen Rahmen die iPad-Anwendung aktuell noch für 4,99 Euro anstatt für ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples ultraleichtes MacBook im ausführlichen Test

Apples neues MacBook im Test: ultra-mobil, brillant und schnell genug

Mac & i hatte Gelegenheit, das neue MacBook 12" noch vor dem Verkaufsstart in den Apple Stores auf Herz und Nieren zu untersuchen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taxi Deutschland: Bargeldloses Bezahlen via App jetzt möglich

Taxifahrten, die per Taxi Deutschland bestellt wurden, können jetzt auch bargeldlos via App bezahlt werden.

Taxi Deutschland

Die Applikation Taxi Deutschland (App Store-Link) wurde auf Version 5.0 aktualisiert und bietet ab sofort in ausgewählten Städten das ePayment an. Die Universal-App für iPhone und iPad nimmt 44,7 MB Speicherplatz in Anspruch, ist in deutscher Sprache verfügbar und lässt eine iPhone 6-Optimierung noch vermissen.

Wer die neue Version installiert hat, kann innerhalb der App ein Zahlungsmittel festlegen, um mit der Taxi Deutschland-App bargeldlos die Taxi-Fahrt bezahlen zu können. Unterstützt werden die Kreditkarten VISA und Mastercard, auch PayPal ist mit an Bord. In Bochum konnte ich nur Kreditkarte auswählen – der Service wird aktuell ausgeweitet.

Ebenfalls neu sind Taxifahrten auf Rechnung. Auch diese Option wird vorerst in ausgewählten Städten freigeschaltet, welche dies sind konnte ich bis dato nicht herausfinden. Des Weiteren haben die Entwickler nun eine Option integriert, um bestellte Taxis noch rechtzeitig stornieren zu können.

Taxi Deutschland bietet viele Taxis in der Nähe

Natürlich lassen sich weiterhin Taxis ordern. Im Gegensatz zu myTaxi, das wirklich nur in ausgewählten Großstädten verfügbar ist, ist Taxi Deutschland in allen Städten und Gemeinden mit über 5.000 Einwohnern vorhanden. Mit nur zwei Klicks könnt ihr euch ein Taxi bestellen, auch Sonderwünsche wie Großraum, Kartenzahlung und ähnliches sind möglich.

Mit dem Preisrechner könnt ihr euch schon vor Antritt der Fahrt die ungefähren Kosten anzeigen lassen, auch die voraussichtliche Ankunftszeit wird per App angezeigt. Der volle Service ist dabei in den meisten größeren Städten Deutschlands verfügbar.

Mit myTaxi Geld sparen

myTaxi 50 ProzentIn diesem Zusammenhang möchten wir noch auf myTaxi (App Store-Link) aufmerksam machen. Aktuell gibt es nämlich auf alle Fahrten 50 Prozent Rabatt, das Angebot ist noch bis zum 17. Mai 2015 gültig. Der Vorteil bei myTaxi: Ihr könnt sogar Gutscheine verwenden und einlösen. Wer den Gutscheincode appgefahren hinterlegt, bekommt 10 Euro Guthaben für die erste Fahrt. Eine Kombination aus Rabattaktion und Gutschein funktioniert jedoch nicht.

Auch wenn myTaxi in Bochum nicht offiziell verfügbar ist, haben sich einige Fahrer dem angeschlossen. Da es hier wirklich kaum konkurrieren Fahrer mit myTaxi gibt, können die Fahrer von einem geringen Prozentsatz profitieren, das als Provision an myTaxi bezahlt werden muss. Denn bei myTaxi gilt: Wer am meisten Geld abdrückt, bekommt die Fahrt.

In Großstädten führt das zu folgendem Problem: Wer ein Taxi per myTaxi ordert und der Fahrer um die Ecke 5 Prozent eingegeben hat, der Fahrer, der noch 4 Kilometer entfernt aber 7 Prozent bezahlt, bekommt den Zuschlag und ihr müsst deutlich länger auf euer Taxi warten. Dieses Prinzip wollen wir nicht gutheißen, sind trotzdem von der Qualität der myTaxi-App und dessen Entwicklung positiv angetan.

Der Artikel Taxi Deutschland: Bargeldloses Bezahlen via App jetzt möglich erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple plant Ausbau seiner irischen Fabrik

Apple

Am wohl wichtigsten europäischen Standort des iPhone-Herstellers in Cork sollen die Produktionsflächen verdoppelt werden. Aber was wird dort gebaut?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Watch-Armbänder treffen bei Bestellern ein

Apple-Watch-Armbänder treffen bei Bestellern ein

Wer sich zum Orderstart am 10. April ein Zusatzarmband für seine Apple Watch bestellt hat, sollte mittlerweile versorgt sein. Zudem hat sich die Lieferbarkeit der Bänder insgesamt verbessert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: Stylus und Force Touch machen das Tablet zum ersten echten Vorreiter einer papierlosen Welt – ein Kommentar

Seit einigen Monaten gibt es immer wieder anonyme Quellen, die behaupten, dass Apple derzeit an einem iPad Pro arbeitet. Dieselben Quellen behaupten zudem, dass das iPad Pro einen Stylus und ein Force Touch-Display bekommen soll. Kombiniert mit einer guten Schrift-Erkennung könnte das iPad Pro auf diese Weise zum ersten echten Vorreiter einer komplett papierlosen Welt werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will Apple Pay in China ausrollen

Apple Pay

Jetzt soll es in China wirklich sehr schnell gehen, um die Erfolge des letzten Quartals richtig auskosten zu können. Laut Insidern will Apple noch in diesem Jahr einige Deals mit chinesischen Banken bekannt geben, um Apple Pay in China zu starten. Auch mit dem größten Konkurrenten von Amazon will Apple nun kooperieren. Alibaba ist eines der größten Online-Kaufhäuser der Welt und man kann sich sicher sein, dass hier einiges an Geld fließen wird, sollte Apple den Dienst auch online anbieten können.

Europa wird hinten angestellt
Wie es scheint, konzentriert sich Apple im Moment auf die wirklich sehr lukrativen Märkte und hier gehört Europa anscheinend nicht mehr dazu. Zwar sei man schon dabei Apple Pay in Canada auf den Markt zu bringen, aber über Europa wird noch nicht gesprochen. Wahrscheinlich hat man hier das Problem, dass es einfach zu viele Banken und zu viele kleine Institute gibt mit denen man verhandeln müsste. In China benötigt man hier eigentlich nur Zugang zur größten Bank im Land und man hat den Fuß in der Tür.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Tipp: Trickster bietet Schnellzugriff auf kürzlich benutzte Dateien

trickster-500 Trickster ist ein alter Hase unter den Mac-Utilities. Die App will euch beim Auffinden kürzlich benutzter Dokumente unter die Arme greifen. Natürlich gibt es hierfür auch die OS-X-Funktion „Benutzte Dokumente“, Trickster ist dank seiner Integration in die Menüleiste jedoch schneller erreichbar und bietet zudem ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (12.5.)

Mac-User versorgen wir auch an diesem Dienstag wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.


In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Inspiration Set Inspiration Set
(16)
19,99 € 1,99 € (1478 MB)

Inspiration Set Screen

Downcast Downcast
(35)
9,99 € 5,99 € (20 MB)
PhotoBulk: Watermark, Resize, Optimize and Rename
(43)
6,99 € 5,99 € (3.4 MB)
Snapselect Snapselect
(40)
17,99 € Gratis (22 MB)
Snapheal Snapheal
(82)
14,99 € 9,99 € (29 MB)
Intensify Intensify
(59)
17,99 € 14,99 € (24 MB)
FileBot FileBot
(12)
8,99 € 4,99 € (85 MB)

Spiele

Kaptain Brawe - A Brawe New World (Full) Kaptain Brawe - A Brawe New World (Full)
(21)
6,99 € 3,99 € (248 MB)
BioShock 2 BioShock 2
(97)
19,99 € 9,99 € (6370 MB)
Lost Lands: Dark Overlord Collector's Edition (Full)
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (765 MB)
Shardlands Shardlands
(11)
4,99 € 0,99 € (136 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Forestwalker: ein komplett kostenloses Adventure für iPad

Ja, es gibt sie noch! Komplett kostenlose Downloads ohne jegliche Werbung und In-App-Angebote – wie das letzte Woche erschienene iPad-Adventure Forestwalker (AppStore) von USC Games.

Nachdem der Vater vom glorreichen Familien-Stammbaum erzählt hat, machen sich die Kinder heimlich auf die Suche nach diesem – ohne zu wissen, dass ein Stammbaum kein richtiger Baum ist, wie er im Wald zu finden ist. Als die Eltern, einstige Heldenfiguren, morgens aufwachen, stellen sie mit Schrecken das Verschwinden der Kids fest, schmeißen sich noch einmal in ihre Rüstungen und Kostüme und machen sich auf den Weg, um sie zu finden.
Forestwalker iPad
Zunächst mit Vater und Mutter als Ritter und Zauberin, später auch mit weiteren Helden mit unterschiedlichen Fähigkeiten, stürzt ihr euch in den Wald. Doch dort warten viele Gefahren, die sich euch je Level in Wellen in den Weg stellen. Durch das geschickte Platzieren der bis zu 3 Helden auf einem 3 mal 3 Felder großen Raster könnt ihr einen nach dem anderen aus dem Weg räumen, um eure Rettungsmission fortzusetzen.
Forestwalker iPad
Dabei ist es wichtig, den richtigen Helden dem richtigen Feind entgegenzustellen, um größtmögliche Chancen auf den Sieg zu haben und nicht als Kanonenfutter zu enden. Die Positionen der einzelnen Helden können dabei jederzeit per simpler Wischer verändert und an die aktuelle Situation angepasst werden, was zu durchaus hektischem Agieren führt. Getötete Feinde lassen ab und zu mal Herzen fallen, mit denen ihr für einen Helden ein Stück weit Lebensenergie zurückgewinnen könnt. Je mehr eurer Helden ein Level überleben, desto mehr der maximal 3 Sterne erhaltet ihr am Ende eines Level.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cats in Space Suits: iOS-Game mit viel Spielspaß

Mit Cats in Space Suits hat das Greifswalder Entwicklerstudio rapidrabbit ein neues iOS-Spiel in der Pipeline, das das Zeug zum Hit hat. Das Spielprinzip erinnert ein wenig an Angry Birds Space. Allerdings schiesst man hier nicht Vögel durchs Weltall, sondern Katzen in – nunja – Raumanzügen. Klingt verrückt? Ist es auch. Aber wir stehen ja […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warner Music: Mehr Umsatz mit Streaming als mit Downloads

Kopfhörer

Zeitenwende in der Musikindustrie: Warner Music hat als erster der großen drei mehr Umsatz mit Musikstreaming gemacht, als mit Downloads. Das eine scheint das andere aber zu ersetzen, nicht zu ergänzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die iOS-Apps von Adobe, Google, Facebook und Microsoft

msSpannende Statistiken. Während Apple keine einzige Applikation für das Windows Phone entwickelt und selbst Googles Android-Plattform nicht mit einer Anwendung aus Cupertino bedacht hat, sind die Mitbewerber überaus aktiv im App Store. Bild: macstories Microsoft ist nicht nur mit seinen Büro-Software-Klassikern Word, Excel ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Herzschlag teilen mit anderen Nutzern

Apple Watch: Herzschlag teilen mit anderen Nutzern

Wer eine Computeruhr aus Cupertino besitzt, aber keine Freunde mit Apple Watch hat, kann seinen Herzschlag über eine neue Website auch mit völlig fremden Nutzern teilen. Die Funktion lässt sich aber auch einfacher ausprobieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ELTERN-Magazin kommt optimiert als eMag

Wo viele Printmagazine ihre Inhalte ohne große Umbauarbeiten direkt als eMag veröffentlichen, zieht man bei der ELTERN-Redaktion in Kürze andere Register. Hier will man Woche für Woche mit neuen und frischen Inhalten punkten und setzt sich dabei eine wichtige Grundlage: Digital first. Mit dieser will das Magazin für Eltern einen wich Read more ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vor zehn Jahren: Intel-Umstieg? Undenkbar!

Vor zehn Jahren sah die PowerPC-Welt noch in Ordnung aus. Zwar war man weit von einem PowerBook G5 oder den versprochenen 3 GHz entfernt, dennoch sah kaum jemand die dringende Notwendigkeit, den Prozessorlieferanten zu wechseln . Inzwischen ist es längst Alltag geworden, dass in Macs Intel-Prozessoren ihren Dienst verrichtet (und das selbstverständlich ohne den von einigen Skeptikern befürchtet...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mahjong Artifacts® (HD) (Full)

Von Mahjong Artifacts begeistert? Lass dir Mahjong Artifacts: Chapter 2 nicht entgehen – jetzt für iPad und iPhone! Entfliehe der Hektik der Moderne und genieße die altehrwürdige Atmosphäre von Mahjongg Artifacts®! Der Vorläufer von Mahjongg Artifacts: Chapter 2 und neue Favorit der Fans enthält drei Spielmodi, der dich in fünf exotische Kulturen entführt. Außerdem beinhaltet das Spiel Innovationen wie Spezial-Spielsteine für neue Strategien zum Lösen der Layouts, Boni für geschickte Spielzüge und Trophäen für besondere Erfolge. Im Story-Modus erlebst du epische Abenteuer auf der Suche nach verlorenen Altertümern. Im Klassikmodus kannst du dir das Layout selbst aussuchen. Und im atemberaubenden Endlosmodus entfernst du Spielsteine aus einem ständig wachsenden Turm.

● Storymodus mit 25 Layouts ● Klassikmodus mit 100 Layouts ● Innovativer Endlosmodus ● 27 Umwerfende Hintergründe ● Fünf wunderschöne Spielsteinsets ● Von alten Kulturen inspirierte Musikstücke ______________________________

Spiel verfügbar in: Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Russisch

WP-Appbox: Mahjong Artifacts® (Full) (App Store) →

WP-Appbox: Mahjong Artifacts® HD (Full) (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video-Anleitung: Android Wear Smartwatches mit iOS verbinden

Nachdem im Vorfeld bereits einige Videos aufgetaucht sind, die iOS-Benachrichtigungen auf Googles Android Wear Uhr zeigen, steht von nun an auch ein Werkzeug zum Download bereit, das die Verbindung der Systeme erlaubt. Dahinter steckt der Entwickler Jeremy Judkins.

Bislang ist die Variante, die ihr aus dem Video unten entnehmen könnt, natürlich noch inoffiziell. Google könnte zwar bereits zur I/O eine eigene Möglichkeit präsentieren, doch wer nicht abwarten kann, für den lohnt sich das kurze Tutorial.

Alles, was ihr zur Paarung der Android Wear-Smartwatch mit dem iPhone oder iPad braucht, ist diese App für Android und das Programm für iOS. Sie helfen auf beiden Seiten die Koppelung via Bluetooth anzustoßen. Danach solltet ihr die meisten Push-Nachrichten von iOS auch am Handgelenk mit einer Moto 360, G Watch oder anderen Android Wear Uhren bekommen.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch im Extremtest: Wasser aus allen Rohren

In mehreren Videos wurde die Apple Watch verschiedenen Extremtests unterzogen, um die Wasserfestigkeit zu überprüfen. Dabei zeigt sich einmal mehr: Die Apple Watch ist sehr viel besser gegen Wasser geschützt, als von Apple beworben. Sowohl Schwimmen über einen Kilometer als auch ein Sprung aus 10 Metern ins Wasser bereiten der Apple Watch keine Probleme . Ebenso unbeschadet übersteht die Uhr ei...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone und iPad bei Unternehmen nach wie vor sehr beliebt

Die Nachfrage nach iPhones ist ungebrochen stark, besonders seit der Einführung des iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Aber im Tablet-Sektor zeigen sich Schwächen. Apple bleibt somit auch im ersten Quartal 2015 im Unternehmensbereich weiter Marktführer bei den mobilen Endgeräten, muss aber einen leichten Rückgang der Marktanteile hinnehmen.

Laut des Mobility Index Reports der Marktforscher von Good Technology erreichte iOS einen Anteil von 72 Prozent aller Aktivierungen von mobilen Endgeräten im Business-Bereich. Im Quartal zuvor lag der Anteil bei 73 Prozent.

iPhone und Samsung

Samsung und Apple auch bei Unternehmen die absoluten Marktführer

Mit 26 Prozent Marktanteil war das iPhone 6 das beliebteste Smartphone. Unter den Android-Geräten errang das Samsung Galaxy S5 die beste Position. Insgesamt verhält es sich im Unternehmensbereich wie im Privatkundengeschäft: Apple und Samsung teilen sich quasi den Markt unter sich auf, für die Konkurrenten bleibt kaum noch Spielraum.

Die Studie von Good Technology zeigt, wie krass die Marktführerschaft der beiden Konzerne ist: 28 der gefragtesten 30 Gerätetypen stammen entweder von Samsung oder von Apple.

Bereich Tablets: iPad-Aktivierungen rückläufig

Für den Erfolg des iPad sieht es fantastisch und beunruhigend zugleich aus: Einerseits führt das Gerät die Tablet-Charts mit sagenhaften 81 Prozent an, doch dieser Anteil sinkt andererseits. Im vierten Quartal 2014 erreichte das iPad noch 85 Prozent, im Gesamtjahr 2014 waren 92 Prozent des Marktanteils der absolute Spitzenwert.

Umgekehrt hatte sich der Anteil für Android-Geräte im Jahresverlauf nahezu verdoppelt. Aktuell liegt er bei 15 Prozent unter allen Tablets.

Der Marktanteil für Microsoft erhöhte sich ebenfalls – und zwar beträchtlich um das Vierfache, das heißt hier von einem Prozent auf mittlerweile vier Prozent.

Die Studie von Good Technology beruht auf Daten von über 6000 Organisationen und Unternehmen weltweit. Ausgeschlossen aus der Marktanalyse sind jedoch alle BlackBerry-Geräte, da die Marktforscher zu deren Daten keinen Zugang haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crowdfunding: Kickstarter startet mit Projekten aus Deutschland

Heute ist die Crowdfunding-Plattform offiziell in Deutschland gestartet und es gibt einiges zu entdecken.

Kickstarter Deutschland

Bisher war es für Tüftler und Entwickler aus Deutschland nur über Umwege und das Ausland möglich, eigene Projekte auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter zu eröffnen. Ab heute können auch direkt aus Deutschland Projekte gestartet werden – und das hat auch Vorteile für die Nutzer. Projekte aus Deutschland dürften meist deutlich geringere Versandkosten haben, zudem entfallen etwaige Zollgebühren. Wir haben uns bereits einige Kickstarter-Projekte aus Deutschland angesehen und wollen unsere Favoriten mit euch teilen.

Nuimo: Gestengesteuertes Smart Home

Nuimo

Mittlerweile gibt es in den eigenen vier Wänden zahlreiche elektronische Geräte, die man kabellos steuern kann. Entweder mit einer Fernbedienung oder mit dem iPhone. Besonders einfach soll die Steuerung mit dem Nuimo sein: Hier reichen einige Gesten und Bewegungen aus, um bestimmte Aktionen ausführen zu können. Unterstützt werden zum Start unter anderem Nest, Philips Hue, Sonos, Spotify sowie viele andere Hersteller und Apps.

Miito: Der bessere Wasserkocher

Miito

Okay, dieses Projekt hat nun wahrlich nichts mit iPhone oder iPad zu tun, ist aber eine wirklich interessante Geschichte. Jeder von uns kennt doch das Problem mit dem Wasserkocher: Man erhitzt in den meisten Fällen zu viel Wasser für eine Tasse Tee oder Kaffee. Diese Energieverschwendung muss nicht sein, meint das Team hinter Miito. Auf einer Plattform wird ein in eine Tasse oder anderes Gefäß gestellter Metallstab per Induktion erhitzt und erwärmt so die Flüssigkeit. Simpel, aber irgendwie auch genial und ziemlich stylish.

Noki: Das intelligente Türschloss

Noki

Noki ist das erste smarte Türschloss mit permanenter Internetverbindung, das sich bequem an europäischen Schließzylindern nachrüsten lässt. Dabei ist im Gegensatz zu anderen Systemen kein Ausbau des vorhandenen Zylinders nötig und auch an der Haustür müssen keine Veränderungen vorgenommen werden. Das Türschloss wird einfach an der Innenseite einer Haustür auf das bereits vorhandene Schloss aufgesetzt und mit drei Schrauben sicher am Zylinder befestigt. Die Steuerung mit dem Smartphone erfolgt per Bluetooth und wahlweise WLAN, selbst mit dem zuvor vorhandenen Schlüssel lässt sich die Tür weiterhin öffnen.

Der Artikel Crowdfunding: Kickstarter startet mit Projekten aus Deutschland erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Netatmo, Anker Case, Akku und mehr

Auch am heutigen Dienstag gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

ab 9 Uhr

Wicked Chili Design Mount für iPhone 5/5S (hier)

ab 10 Uhr

Transcend JetFlash 32 GB USB-Stick (hier)
Netgear WLAN Range-Extender (hier)
WD My Cloud (hier)
2x Transcend 16 GB SD-Karte (hier)
Netgear Nighthawk Router (hier)
TP-Link Archer Router (hier)

Netatmo Wetterstation

ab 11 Uhr

Netatmo Wetterstation (Foto/hier)
4x Com-Pad USB Ladekabel (hier)

ab 13 Uhr

Wacom Bamboo Stylus (hier)

ab 14 Uhr

EasyAcc 4 Port USB-Ladestation (hier)

ab 15 Uhr

meZmory 16 GB USB-Speicherstick (hier)

ab 16 Uhr

Anker iPad Air 2 Case (hier)

ab 17 Uhr

Anker Astro Mini Akku 3200 mAh (hier)
Dipse iPhone 4 Displayschutzfolie (hier)

ab 18 Uhr

Mad Catz MMO 7 Gaming Maus (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tipSkip runderneuert und kostenlos: Musik mit Klopfen steuern

Mit der runderneuerten und heute kostenlos erhältlichen App tipSkip ist es besonders leicht, die Musikwiedergabe auf dem iPhone zu steuern.

tipSkip 2

Diese Situation kennen wir wohl alle: Man ist unterwegs, beim Sport oder hat Handschuhe an und kann die Musikwiedergabe auf dem iPhone nicht steuern – möglicherweise auch, weil die Kopfhörer keine Fernbedienung am Kabel haben. Oder man möchte seine Freunde einfach nur mit einer coolen Aktion verblüffen und die Musik mit zwei Klopfern auf das iPhone steuern. Genau dann ist tipSkip (App Store-Link) die richtige App.

Die normalerweise 99 Cent teure iPhone-Anwendung tipSkip haben wir euch bereits 2012 in einem Artikel vorgestellt. Während es in den letzten beiden Jahren eher ruhig um das Projekt war, haben sich die Entwickler in dieser Woche nicht nur mit einem umfangreichen Update zurückgemeldet, sondern bieten tipSkip auch kostenlos an.

tipSkip wurde in Apples neuer Programmiersprache Swift geschrieben und bietet neben einem neuen Design nun auch die Funktionalität seine Spotify-Playlisten über Klopfgesten zu steuern. Ebenso ist es nun auch möglich die App im gesperrten Zustand des iPhones zu benutzen, was wir für besonders praktisch halten.

Somit funktioniert tipSkip beispielsweise auch in der Hosentasche, wenn es nicht entsperrt werden kann. “Die App richtet sich an alle, die beim Sport oder anderen Aktivitäten weder die Fernbedienung am Kopfhörer, noch die Apple Watch nutzen können”, haben uns die Entwickler wissen lassen.

Der Artikel tipSkip runderneuert und kostenlos: Musik mit Klopfen steuern erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warner Music: Einnahmen aus Musikstreaming übertreffen erstmals Downloadgeschäft

spotify-500 Der digitale Musikkonsum hat die nächste große Schwelle erreicht. Erstmals macht eines der großen Labels mehr Geld mit dem Streamingeschäft als mit Musikdownloads. Die Warner Music Group, neben Sony und Universal eines der weltweit größten Labels, macht im Rahmen der Bekanntgabe der aktuellen Quartalszahlen auf diese ... |  Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBookstore: Interaktive Bücher kommen aufs iPhone 6

Anfang 2012 hatte Apple ein neues Programm namens iBooks Author vorgestellt. Das Werkzeug ermöglicht es, recht einfach interaktive Bücher zu erstellen . Dafür stehen wie bei Pages eine Reihe an Vorlagen zur Verfügung, mit denen sich in wenigen Schritten ansprechende Layouts erstellen lassen. Neben Bildern, Videos und 3D-Objekten können auch Keynote-Präsentationen hinzugefügt werden. Für aufwend...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle “Harmonie 2” erhält 100 neue Level & Nachfolger angekündigt

Puzzle “Harmonie 2” erhält 100 neue Level & Nachfolger angekündigt

Das stylische, aber auch spaßige und fordernde Puzzlespiel Harmonie 2 (AppStore) von BorderLeap hat wieder einmal deutlich an Umfang gewonnen. Nein, nicht wegen Schokolade und Cola, sondern aufgrund eines Updates vor wenigen Tagen. 100 neue Level in einer ultra schwierigen Ebenen innerhalb der Saison-Serie warten nun darauf, von euch gelöst zu werden.

Damit erhöht sich der Gesamtumfang der Universal-App auf 1000 Level – stolze Anzahl, die einen Kaufpreis von 2,99€ rechtfertigt. Sieht man auch im AppStore (im Schnitt gibt es 4,5 Sterne) und bei uns so, wie ihr in unserer App-Vorstellung nachlesen könnt. Aufgabe im Spiel ist es, farbige Quadrate wieder in Reihe und Glied zu bringen.
Harmonie 2 iPhoneHarmonie 2 iPad
Und noch eine Neuigkeit gibt es, denn Entwickler BorderLeap hat mit Harmnoy 3 einen dritten Teil der beliebten Puzzle-Reihe angekündigt, der bereits in diesem Monat im AppStore erscheinen soll. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden und informieren, sobald es im AppStore erhältlich ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.4 zeigt iBooks Author-Bücher auf dem iPhone an

Seit Anfang 2012 bietet Apple die Möglichkeit an, über iBooks Author spezielle Multi-Touch-Bücher zu erstellen, deren Inhalte aus interaktiven Elementen, Diagrammen, Fotos und Videos bestehen können. Bisher konnten diese iBooks lediglich auf dem iPad und Mac ausprobiert werden. Mit der iOS 8.4 Beta erweitert Apple die Kompatibilität nun auch auf das iPhone.

Mit dem Format zielt der Konzern vorrangig auf den Bildungsmarkt ab. Die interaktiven Lehrbücher sollen insbesondere in der Schule zum Einsatz kommen und sind hierzulande noch relativ rar. Mit der Erweiterung auf das iPhone erscheinen die speziellen iBooks, die man am Mac mit iBooks Author erstellen kann, nun auch im Store der Smartphones. Die Ansicht ist in etwa die gleiche wie beim iPad – offenbar hat Apple nun darauf gewartet, dass die Displaygröße des iPhones groß genug ist, sodass sich auch solche Bücher lohnen.

Die speziellen iBooks lassen sich weiterhin mit entsprechender Software am Mac erstellen. Apple wird hierzu möglicherweise noch ein Update einspielen, um die Kompatibilität zu betonen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht über Googles selbstfahrende Autos: drei Unfälle seit September

Google Auto Selbstfahrend

Google experimentiert bekanntlich mit selbstfahrenden Autos. Seit September (seitdem dürfen die Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen fahren) wurden aber einem Bericht zu Folge, drei Unfälle verzeichnet, bei denen die Google-Autos involviert waren.

Dabei handelte es sich jedoch stets um Unfälle bei niedrigen Geschwindigkeiten, etwa um oder unter 10 Meilen pro Stunde und somit kleineren Blechschäden. Ernsthafte Verletzte gab es also nicht.

Google selbst bestreitet solche Unfälle. Öffentlichen Zugang zu konkreten Unfallinformationen gibt es aufgrund des Gesetzes in Kalifornien nicht. Mit absoluter Sicherheit lassen sich die Unfälle also nicht verifizieren. Google selbst behauptet auf Twitter, dass die Fahrzeuge mittlerweile eine Strecke von über 1 Millionen Meilen gefahren sind – ohne Unfall.

In dem Schreiben selbst heißt es, dass die Fahrzeuge seit Beginn der Experimente vor sechs Jahren an insgesamt 11 Unfällen beteiligt waren. Die Autos selbst seien jedoch nie Grund für die Unfälle gewesen. Nach jedem Vorfall, analysierte Google die Daten um daraus zu lernen und Prävention zu üben, heißt es. Kritiker fordern mehr Transparenz im Hinblick auf neue Technologien im Alltag, vor allem was den Straßenverkehr betrifft.

[via | via]

The post Bericht über Googles selbstfahrende Autos: drei Unfälle seit September appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AmpliTube for iPad

AmpliTube macht aus Ihrem iPad einen mobilen Multi-FX-Prozessor für Gitarre/Bass plus ein hochwertiges DAW-Recordingstudio! Dank der großen Anzahl virtueller Amps, Boxen und Bodenpedale aus der Werkstatt führender Entwickler virtuell analogen Modellings wird das Jammen, Performen und Recorden zum reinsten Vergnügen.

Zum Rocken unterwegs mit AmpliTube gibt es keinen Vergleich: Kontrollieren Sie ein vollständiges Gitarren/Bass-Rig mit 4 Effekten, einem Amp, einer Box und einem Mikrofon und formen Sie Ihren perfekten Sound aus 11 internen Stomps (Distortion nach Registrierung), 5 Amp, 5 Speaker Cabinets und 2 Mikrofonen.

Schließen Sie Ihre Gitarre zum Spielen mit AmpliTube an IK’s Audio-Intefaces iRig HD oder iRig PRO (oder iRig oder iRig STOMP) an. Für ein ultimatives Spielgefühl steuern Sie AmpliTube vollständig vom Boden mit dem iRig BlueBoard.
Wie ein Profi zeichnen Sie Ihr Spiel mit dem internen Rekorder auf und bearbeiten Ihre Multitrack-Aufnahmen mit dem DAW-Studio (via In-App-Kauf erhältlich). 

Jammen und Performen Sie mit dem integrierten Loop-Drummer! Er generiert automatisch intelligente Killer-Drumtracks oder ziehen Sie aufgezeichnete Drum-Pattern in die Timeline. Weitere Loops lassen sich durch In-App-Kauf von Style Packs integrieren. Mit der letzten Version stehen 3 neue Style-Packs und 5 Variationen für vorhandene Styles zur Verfügung.

AmpliTube Eigenschaften:

– Mobiler Multieffekt-Prozessor für Gitarre und Bass in Realtime plus Recorder
– 4 gleichzeitig verwendbare Boden-Effekte, 1 Amp, 1 Speaker Cabinet und 1 Mikrofon
– Verfügt über 11 Stomps, 5 Amps, 5 Cabinets und 2 Mikrofone
– Weitere Gear Models via In-App-Kauf: Offizielle Amps von Soldano®, Ampeg® und ENGL®, 5 offizielle Fender Amps und 5 Stomps, 6 offizielle Orange Amps und 3 Stomps, 2 offizielle Jimi Hendrix Amps und 4 Stomps, ein offizieller Stomp von T-Rex und weitere 2 Stomps basierend auf populären Distortion -Effekten, 5 VocaLive-Effekte und mehr
– Ein-Spur-Recorder aufrüstbar bis auf 8-Tracks mit Master-Effekten via In-App-Kauf
– AutoFreeze-Funktion zum Separieren von Rigs bereits aufgezeichneter Spuren 
– Studio-Feature* (via In-App-Kauf) überträgt Multitrack-Aufzeichnungen in eine DAW mit vollständigen Bearbeitungsmöglichkeiten
– UltraTuner, hochpräzises Stimmgerät, erhältlich via In-App-Kauf 
– Loop Drummer Module synchron zum Recorder 
– Integrierter Speed Trainer, Metronome & Tuner
– Unterstützung von Inter-App Audio (iOS 7 und höher)
– Projektaustausch zwischen Versionen und Geräten
– Preroll-Funktion 
– Import und Wiedergabe von Songs aus der Music Library oder einem Computer als Begleit-Spuren
– Export via E-mail, SoundCloud, FTP oder File Sharing
– Audio Copy/Paste
– Tempoänderung importierter Songs ohne Tonhöhenveränderung 
– NO VOICE entfernt Leadvocals oder Gitarrensoli importierter Songs 
– Leistungsfähiges Preset-System zum Verwalten von Presets und Favoriten
– Tuner und Metronome
– Digital Audio in/out
– MIDI-steuerbar
– Low-Latency für Realtime-Play
– FREE-Version erhältlich

WP-Appbox: AmpliTube for iPad (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meilenstein: Streaming überholt digitale Musik

iphone-6-beats-music

Es war nur eine Frage der Zeit, aber dass es so schnell gehen würde, haben sich wohl wenige gedacht. Wir sprechen hier von den Einnahmen der Musikindustrie im digitalen Bereich, die aus zwei Bestandteilen zusammengesetzt sind. Einmal verdienen die Labels mit den normalen digitalen Verkäufen wie beispielsweise über iTunes oder andere Plattformen. Der zweite Weg an Geld zu kommen ist über Streaming und hier scheint noch enormes Potential vorhanden zu sein. Beim Musiklabel Warner Music überstiegen die Streaming-Einnahmen die Einnahmen der normalen digitalen Musik, was in den Augen vieler Experten ein wirklich wichtiges Signal ist.

Apple muss jetzt handeln
Sollte Apple zur WWDC 2015 keinen Streaming-Dienst präsentieren, könnte es in den nächsten Jahren wirklich eng werden was den Musik-Umsatz von iTunes betrifft. Immer mehr Kunden kaufen sich die Musik nicht, sondern streamen diese direkt auf ihr Smartphone. Der Vorteil für Apple dürfte der Fakt sein, dass man an Künstler herankommt, die man bei Spotify nicht findet und dadurch auch die Möglichkeit hat, dem Kunden ein besseres Angebot zu bieten. Wir werden hoffentlich bald sehen, wie sich Apple dies vorstellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tinder: Dating-App mit überarbeiteten Profilen & Chat auf der Apple Watch

Flirten geht jetzt auch mit der Apple Watch. Tinder hat ein entsprechendes Update bereitgestellt.

Tinder undoIhr habt euren Traumpartner noch nicht gefunden? Die Dating-App Tinder (App Store-Link), die ja seit einiger Zeit auf ein zahlungspflichtiges Abo-Modell setzt, wurde per Update überarbeitet. Version 4.4.4 steht kostenfrei zum Download bereit, ist 25,4 MB groß und für das iPhone 6 optimiert.

Zu den Neuerungen zählen die überarbeiteten Profile. Die Übersicht ist nun ein wenig besser, zudem werden alle Interessen von Facebook übernommen, auch zeigt das eigene Profil Freunde der Matches an, um gemeinsame Verbindungen aufzuzeigen. Ebenfalls neu ist die direkte Verbindung des eigenen Instagram-Accounts.

TinderDeutlich interessanter ist die Umsetzung für die Apple Watch. Leider gibt es hier “nur” eine Chat-Funktion, so wie man es aus der Nachrichten-App von Apple kennt. Mit euren Matches könnt ihr per Siri kommunizieren oder vordefinierte Antworten versenden. Das Spielen beziehungsweise finden neuer Matches ist über die Watch nicht möglich.

Wer neue Leute oder gar den Partner/Partnerin für das restliche Leben kennenlernen möchte, könnte einen Blick auf Tinder werfen. Das Verteilen von einem “Gefällt mir” oder “Gefällt mir nicht” wurde seit geraumer Zeit jedoch begrenzt. Unbegrenzten Zugriff gibt es nur im Abo, das bis zu 20 Euro pro Monat kostet. Dann könnt ihr auch eine Entscheidung rückgängig machen oder den Standort manuell einstellen.

Die Frage an euch: Wie geht ihr auf Partnersuche? Online? Per App? Oder noch ganz klassisch in der Bar oder Diskothek?

Der Artikel Tinder: Dating-App mit überarbeiteten Profilen & Chat auf der Apple Watch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Extremtest: 1000m Schwimmen, 40 Meter Tauchen und 10-Meter-Sprung

500Der Pariser Blogger DC Rainmaker hat sich mit kompetenten und ausführlichen Tests von Sport- und Fitnessgeräten einen Namen gemacht. In seinem aktuellen Artikel hat er sich die Apple Watch vorgenommen und drei Dinge damit getan, die man laut Apple tunlichst lassen sollte. Die Uhr hat überlebt. Zunächst war ein ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Xiaomi in China wieder eingeholt

Tim Cook befindet sich derzeit in China, um dort die Umweltinitiativen von Apple zu besprechen. Vor Ort hat er sich an die chinesischen Medien gewandt und Zukunftspläne für den chinesischen Markt ausgesprochen.

Hierbei hat Cook vergangene Äußerungen noch einmal wiederholt und betont, dass er Apple Pay gerne in China zum Einsatz bringen würde. Vergangene Gerüchte besagen, dass Apple schon in Verhandlungen mit dem Händler Alibaba sei, um eine etwaige Partnerschaft zu schließen.

apple-ceo-tim-cook-proud-be-gay-opens-support-lgbt-issues

Weiterhin äußerte sich Cook auch zu der Tatsache, dass Apple Xiaomi in Sachen Verteilung überholt hat und nun mehr Chinesen in iPhone besitzen als ein Xiaomi-Smartphone. Erst gestern belegte das eine entsprechende Statistik. Dies zeigt, dass Apple in China langsam an Fahrt aufnimmt und Cook bezeichnete dies als “great news“. Im vergangenen Quartals-Telefonat informierte Cook die Anlegerschaft, dass es dieses Quartal gelungen ist, mehr Smartphones ins China zu verkaufen als in den USA.

Doch auch zum eigentlich Thema, der geplanten Umweltinitiativen, verlor Cook einige Worte:

The environmental issue is very important in China. We don’t advocate, that is not our responsibility. By the same token, we focus on the manufacturing of the product, not just the final assembling, but all the way back to the raw materials. That’s the only way Apple can make an enormous impact on the environment.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: 12,9 Zoll iPad Pro mit flexiblem Touchscreen

Das zukünftige 12,9 Zoll große iPad Pro könnte mit einem flexiblen Touchscreen aus dem speziellen Material AgNW gefertigt werden. AgMW bezeichnet eine Masche aus silbernem Nanodraht. Dies meldete die Electronic Times aus Südkorea.

iPad-Pro-Air-Plus

Der Bildschirm des neuen iPads werde auch eine höhere Berührungsempfindlichkeit aufweisen als herkömmliche iPads und in der Lage sein, diese Empfindlichkeit abgestuft aufzeichnen zu können.

Die Electronic Times berichtete auch davon, dass Apple wohl einige für die Serienproduktion geeignete Panels von diversen Display-Herstellern angefragt hat. Dazu zählten LG Display, Samsung Display und Japan Display.

Auch ein vager Zeitpunkt für die bisher eher von Gerüchten umrissene Produkteinführung des iPad Pro wird genannt: Sie soll irgendwann im nächsten Jahr stattfinden. Das Gerät werde dann auch das erste Apple-Produkt mit dem neuartigen AgNW-Display sein.

Das flexible Material werde laut Electronic Times wegen der guten Verfügbarkeit seiner Grundstoffe für Apple auch den Vorteil geringerer Produktionskosten als bei bisherigen Displays bringen. Eventuell könnte Apple noch den Einbau einer dünnen Schicht aus Saphirglas planen. Der Konzern erwäge diese Option derzeit, sei aber noch nicht entschieden. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beim Baden geht die Apple Watch nicht baden (Videos)

Wie wasserdicht ist die Apple Watch tatsächlich? Blogger DC Rainmaker hat es getestet.


Dass die Uhr grundsätzlich wasserdicht ist, dass sie Händewaschen oder notfalls auch Duschen locker übersteht, wissen wir mittlerweile. Aber wie schaut es bei einem echten Härtetest im Schwimmbad aus?

DC Rainmaker wollte es für seinen Blog genau wissen. Er ging mit der Uhr am Handgelenk rund 25 Minuten lang ins Becken, schwamm 1200 Meter. Und er wusste schon vorher: “Das wird ein echter Härtetest. Bei jedem Zug prallt die Uhr von Neuem auf dem Wasser auf, das ist eine enorme Herausforderung für die Wasserdichtigkeit.” Anschließend probierte er die Watch aus – die völlig unbeeindruckt schien. Alles funktionierte problemlos. Test Nr. 1 bestanden!

Apple Watch beim Schwimmen

Der zweite Versuch der “Stiftung Badentest” war noch härter: Turmspringen aus fünf Metern und aus zehn Metern – brettharter Aufschlag aufs Wasser inklusive. Hier ebenfalls keine Probleme, die Apple Watch verkraftete auch diesen Test bei bester Gesundheit. Genau wie den anschließenden Aufenthalt in einer Druckkammer, die 40 Meter Wassertiefe simulierte.

Dass Apple die Watch nur für einen Meter Tiefe freigibt, scheint also eine reine Vorsichtsmaßnahme zu sein. Das Ding ist robuster, als Ihr glaubt – vor dem Duschen oder Händewaschen, vor dem Schweiß beim Joggen, müsst Ihr wirklich keine Angst haben.

Einziges Manko: Als Fitnessbegleiter fürs Schwimmen taugt die Apple Watch dennoch nicht. Denn wie DC Rainmaker herausfand, liefert sie im Becken keine brauchbaren Resultate.


Direktlink


Direktlink


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo will bis 2017 fünf Smartphone-Spiele veröffentlichen

Nintendo-CEO Satoru Iwata hat nähere Details zu den geplanten Smartphone- und Tablet-Spielen seines Konzerns verraten. Bereits bekannt war, dass bis Ende des Jahres der erste Titel verfügbar sein soll. Nun stellt Iwata in Aussicht, dass bis März 2017 ungefähr fünf Spiele veröffentlicht werden sollen. „Man könnte denken, dass das eine kleine Zahl ist“, erklärt Iwata. „Aber wir haben das Ziel, jeden dieser Titel zu einem Hit zu machen. Außerdem wollen wir jedes dieser Spiele über einen...

Nintendo will bis 2017 fünf Smartphone-Spiele veröffentlichen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netatmo Wetterstation: Heute erneut im Angebot (Update)

Nach einigen ruhigen Monaten gibt es die Netatmo Wetterstation heute endlich wieder günstiger.

Netatmo 4

Update am 12. Mai: Gestern war die Netatmo Wetterstation zum Preis von 129,90 Euro innerhalb weniger Minuten ausverkauft. Wer das Gadget bestellen wollte, aber zu spät kam, hat heute eine erneute Chance. Die Wetterstation ist ab 11:00 Uhr im Angebot.

In diesem Jahr gab es noch kein echtes Sonderangebot für die beliebte und praktische Netatmo Wetterstation. Umso passender kommt das heutige Angebot: Es wird ja in weiten Teilen Deutschlands nicht nur richtig warm, es steht auch noch der Vatertag an. Wer für seinen Liebsten noch ein passenden Geschenk sucht, sollte einen Blick auf die Amazon-Blitzangebote werfen. Auf der Übersichtsseite müsst ihr dazu ein bisschen weiter herunter scrollen, denn die Netatmo Wetterstation versteckt sich nicht in den Angeboten zum Vatertag, sondern um 11:00 Uhr in den regulären Blitzangeboten.

  • ab 11:00 Uhr: Netatmo Wetterstation im Angebot (Amazon-Link)
  • Preisvergleich: 153,50 Euro

Die gute Nachricht: Der aktuelle Amazon-Preis liegt nur knapp über dem aktuellen Preisvergleich. Zudem gab es die Netatmo Wetterstation bei den letzten Aktionen immer für rund 120 Euro. Die schlechte Nachricht: Es kann durchaus sein, dass das zur Verfügung stehende Kontingent bereits nach wenigen Minuten ausverkauft ist. Daher solltet ihr bei Interesse pünktlich um 11:00 Uhr auf der Matte stehen.

Die Netatmo Wetterstation ist eine tolle Sache: Man stellt sie Zuhause auf, verbindet sie mit dem eigenen WLAN und kann sich daraufhin per Gratis-App immer direkt mit dem aktuellen, eigenen Wetter versorgen. Zudem misst die Station auch im Innenraum viele Werte und meldet sich zum Beispiel, wenn der CO2-Gehalt in den eigenen vier Wänden zu hoch ist und man mal wieder lüften sollte – und das passiert häufiger, als man denken mag.

Bei rund 500 Bewertungen kommt das Wetter-Gadget, das seine Daten auch an Apps wie WeatherPro oder Temps für den Mac sendet, auf 4 von 5 möglichen Sternen. Laut Erfahrungsberichten unserer Leser spielt dabei ein bisheriger Kritikpunkt keine Rolle mehr: Der Außensensor ist mittlerweile wasserdicht gestaltet und kann damit frei positioniert werden.

Der Artikel Netatmo Wetterstation: Heute erneut im Angebot (Update) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tipSkip 2

Bist du aktiv und hörst dabei gerne Musik?
Durch einfaches Klopfen mit der Hand auf dein Gerät kannst du weiter zum nächsten oder zurück zum vorhergehenden Song, ganz ohne Kopfhörerfernbedienung und ohne das iPhone aus deiner Hosentasche zu nehmen!
Ideal auch für Inlineskating, Ski fahren, oder andere Aktivitäten bei denen du Handschuhe trägst.

Hol dir jetzt den innovativsten Musikplayer im AppStore und genieße alle Vorteile einer Fernbedienung ganz ohne Fernbedienung!

Lege dein iPhone oder iPod einfach auf den Tisch oder stecke es in deine Hosen-bzw. Jackentasche.
Alles was du nun tun musst ist einfach darauf zu klopfen, um das nächste oder vorhergehende Lied auszuwählen.


FEATURE HIGHLIGHTS

• Klopfe 2x, um den nächsten Song auszuwählen (wie ein Doppelklick mit deiner Maus)
• Klopfe 3x, um den vorhergehenden Song auszuwählen
• Klopfe 4x, um zu pausieren
• Spotify integration (erfordert Spotify Premium und Internetverbindung)
• Einstellung der Erkennungssensitivität
• Voller Zugriff auf all deine iPod Playlisten, Songs, Alben, Gernes e.c.t
• Shuffle Modus
• Einstellbare Aktionen für 2x,3x und 4x klopfen
• Du kannst ebenso einfach 90 oder 30 Sekunden Vor-, oder Zurückspulen

WP-Appbox: tipSkip 2 (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weshalb die Schweizerische Nationalbank massiv Apple-Aktien kaufen musste

Die SNB hat in den letzten Monaten viele Apple-Aktien gekauft: Im letzten Quartal stieg der Wert der Apple-Aktien im Portfolio der SNB auf mehr als eine Milliarde US-Dollar an. Hauptverantwortlich für diese Entwicklung war eine Entscheidung an der US-Börse.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Europa wird Eins”: Telekom teasert Neuerungen am 19. Mai

Auf der Telekom-Webseite kündigt das Bonner Unternehmen Neuerungen im hauseigenen Tarif-Portfolio an. Das Motto “Europa wird Eins” lässt unweigerlich auf neue Roaming-Konditionen oder Zusatzleistungen im europäischen Raum schließen. Denkbar wäre neben gesonderten Tarifen auch eine Erweiterung der bestehenden MagentaEins-Optionen durch internationale Angebote. Ein ähnliches Angebot gibt es von der Mobilfunksparte der Telekom allerdings bereits. Zu einem Preis von 5 Euro extra lässt sich die Allnet-Flat auf das EU-Ausland sowie die Schweiz erweitern.

Telekom_Europa_Eins_2

Der Countdown auf der Webseite endet am Dienstag, den 19. Mai 2015. Was genau das Unternehmen auf der dann stattfindenden Pressekonferenz vorbereitet hat, werden wir abwarten müssen. Spekulationen in Richtung der endgültigen Abschaffung der Roaming-Kosten von der Telekom können wir aber wohl eher ins Leere laufen lassen.

Unterstützt wird die aktuelle Kampagne, wie schon im Vorfeld der MagentaEins-Tarife durch einen Video-Clip, der auf im Fernsehen ausgestrahlt wird.

Danke Frank.

UPDATE Jetzt hat Telekom zu den Gerüchten Stellung bezogen. Man werde ab dem 19. Mai den Startschuss geben für ein neues Europa-Netz bis 2018. Aktualisierte Roaming-Tarife soll es nicht geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify verbrennt Millionen – was bedeutet das für Apple?

Immer mehr Kunden – und immer höhere Verluste: Spotify hat ein (wirtschaftlich) katastrophales Jahr hinter sich.


Der weltgrößte Musikstreamingdienst schrieb 2014 einen Verlust von 197 Millionen Dollar (176 Millionen Euro) – dreimal so viel wie im Jahr zuvor. Und das, obwohl der Umsatz um 45 Prozent auf knapp 1,3 Milliarden Dollar (1,16 Milliarden Euro) anstieg. Mit jedem Kunden verliert Spotify also offenbar noch mehr Geld.

2015 dürfte für Spotify – das angeblich auch ins Videostreaming einsteigen will – keinesfalls leichter werden, mit den neuen Konkurrenten Tidal (der Start war zugegebenermaßen ein Flop) und Beats am Start, hinter denen Rap-Mogul Jay-Z und Apple stehen.

Spotify Webansicht

Für Apple sind Spotifys Probleme durchaus gute Nachrichten. Denn die Verluste zeigen, dass Spotifys Geschäftsmodell mit dem Schwerpunkt auf werbefinanziertes Streaming nicht zukunftsträchtig ist. Von den 60 Millionen Abonnenten, die Spotify aktuell nennt, bezahlen nur 15 Millionen für den Service. Die restlichen 45 Millionen hören die werbefinanzierte Gratis-Variante. Weder Apple noch die Plattenindustrie glauben an dieses Modell.

Mittelfristig könnte Spotify durch die Verluste gezwungen sein, das umstrittene Gratisangebot einzustellen. Damit müsste Apple/Beats nicht mehr gegen 0-Dollar-Musik antreten, die Chancen für das neue Angebot würden drastisch steigen.

Ein geschwächtes Spotify ist zudem ein deutlich einfacherer Gegner für Apple. Mit den Milliardengewinnen aus dem Hardware-Geschäft könnte Apple Verluste aus dem Streamingbereich über längere Zeit problemlos auffangen – und Spotify mit gewaltigem Marketingaufwand und Exklusiv-Deals für prominente Stars in die Knie zwingen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Defendo

Sie sind der Kommandant der Verteidigungsbündnis von Sternsystemen. Ihre Aufgabe ist es, den Planeten vor der Zerstörung durch eine Armada von Invasoren zu verteidigen! Installieren Sie Instrumente zur Verteidigung der Planeten. Für jeden zerstörten Schiff werden Sie das Geld, um für die Installation von neuen Tools und Verbesserungen bereits installiert Waffen ausgeben vergeben. Sie müssen mindestens einen Planeten zu halten. Um ein Level zu gewinnen, um die zugeteilten Zeit überleben und Sie Zeit, um die Anzahl der Punkte benötigt, um gewinnen zu wählen haben.

WP-Appbox: Defendo - Raumfahrtstrategie (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Airbuds Premium Comfort Earbuds for $32

Unmatched Memory-Foam Comfort. Smart-Mic Tech. Airbuds Are Your Sound Solution.
Expires June 11, 2015 23:59 PST
Buy now and get 17% off




KEY FEATURES

Treat yourself to the world's most comfortable pair of earbuds. The designers at Airbuds combined the same memory foam technology you trust with your pillows and mattresses with the quality sound you expect from your headphones. Plug in with Airbuds, and you can finally enjoy hours of listening without ear soreness or irritation.
    Crisp & sharp sound for a premium audio experience Airtight seal for noise reduction & safe listening Maximum comfort memory foam tips (fit all ears) Smart mic technology for making calls on the go Large frequency response range w/ extra audio sensitivity Convenient remote to change tracks, play/pause audio & answer/end calls Flat cable for tangle-free convenience Ultra-durable & compact design

COMPATIBILITY

    Phones: iPhones, iPods, Blackberry, Samsung, HTC Tablets: iPads, Microsoft, Kindle Notebooks & laptops Desktops Plus most other devices Guaranteed to fit any ear canal

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 4"L x 1"W x 6"H Weight: 2.4 oz 8mm driver 90dB +/- 3dB Sensitivity 3.5mm plug 1.2M cable length
Includes:
    AirBuds (gunmetal gray) 2 extra pairs of "fit all" foam tips

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US only Shipping lead time: 1-2 weeks
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FLOTE Orbit Universal Tablet Stand for $119

Give Your Tablet the Ergonomic Platform It Deserves
Expires June 11, 2015 23:59 PST
Buy now and get 14% off



KEY FEATURES

The ORBIT FLOTE is designed to hold your tablet just where you want it, so you can go about your business hands-free. Use it in the kitchen to display a recipe, around the house to stream Netflix, or in the office to share a presentation. With its sleek design and durable build, the ORBIT is a reliable accessory for any environment. Named to the Forbes Magazine's "Gadgets We Love List"
    Allows for hours of hands-free, discomfort-free ergonomic use of tablets & e-readers Orients your tablet in virtually any position freely & easily w/ magnetic ball joint Includes a round weighted base & reversible clamp  Designed cleanly & elegantly to compliment any setting Crafted with all-metal components for durability

COMPATIBILITY

    Compatible with virtually all tablets on the market (with or without a case) No adapter needed

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 12"H (excluding tablet) x 8"Dia round base Weight: 12.6 lb Supports up to 2.5 lb
Includes:
    FLOTE ORBIT (consisting of cradle, pole, base, pole screw & washer)
Note: larger military-style cases may need to be removed

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US only Shipping lead time: 1-2 weeks
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Typinator Family Pack (5 licenses) 48% off today

Typinator Family Pack (5 licenses)
Typinator... Have you ever experienced the tedium and frustration of having to repeatedly type your name, e-mail address, home page url, and other words or phrases again, again and again? Or do you frequently need to quickly insert images like your signature, location plan, or company logo into documents? Do you often introduce errors when retyping standard business text? Typinator boosts your productivity and eliminates errors by automating the process of inserting frequently used text and graphics and and auto-correcting typos and misspelled words. Configuration is easy - You just define abbr,.evictions and their replacement text or picture. Usage is even easier - Whenever you type one of these abbreviations in an arbitrary application, Typinator inserts the corresponding replacement. Drag-and-drop import from Textpander, TextExpander, and TypeIt4Me makes migration to Typinator a no-brainer. Save your time and annoyance and let Typinator type repeating texts and pictures for you. You can use Typinator to…
    quickly type greeting phrases, set up a list of standard text fragments to be used in e-mail replies, insert the current date and/or time in arbitrary formats with a few keystrokes, auto-correct your most frequent typos in all applications system-wide, predefined sets for auto-correction, HTML, Filemaker functions, import snippets from other typing utilities, including Textpander, TextExpander, and TypeIt4Me, insert pictures, such as smilies or bullets, insert Unicode symbols by typing a few special regular characters (e.g., type -> to insert an arrow symbol), define shorthands for frequently used Unix commands, quickly create templates for code fragments, if you are a programmer, and more


More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Set for iWork 50% off today

Set for iWork

Set for iWork provides you with unique designs for Pages documents, spreadsheet templates for Numbers, first-class slideshow themes for Keynote, and images for illustrating your content. All templates are available in the US and international paper sizes.

Pages Templates. The premium-quality Pages Templates set offers beautiful and functional templates for Apple's Pages. It includes a variety of template types, from business cards and brochures to posters and invitations. Pages Templates features a compelling combination of a modern and professional print layout and the gripping feel of creativity, adding a note of sophistication to your content.

Pages Templates Pro. Pages Templates Pro is a collection of template lines, designed to give a unified, outstanding design to all documents representing your company. Your modern business approach is showcased with eye-catching brochures, invoices, letters, envelopes, and business cards.

Numbers Templates. The high-quality Numbers Templates collection offers diverse and useful templates for Apple's Numbers. Use them for your business or personal needs. Handle your day-to-day tasks without difficulty. Customize the templates to your requirements: create tables, make calculations, draw diagrams, insert images thus tackling your job efficiently and effortlessly.

Keynote Templates. Keynote Templates consist themes for Keynote presentations. These are more than just pretty backgrounds -- each one of them includes up to 24 different master slides, which lets you choose the best layout for your information. The themes are available in up to five sizes: 1920x1080, 1680x1050, 1280x720, 1024x768, and 800x600 pixels. Let us take care of the appearance of your presentation while you focus on the content.

iWork Stills. iWork Stills is an ultimate set of illustrations appropriate for any Pages or Keynote document that requires color, texture, and authenticity. It contains high-quality clipart images, high-quality photos (1024 x 768 pixels), photo items with transparent backgrounds, people clipart images, and realistic objects rendered in 3D and high-quality traffic signs images. Drag and drop any of these images onto your presentation slides or text documents and give your audience something to remember!



More information

You have less than 13 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Typinator 51% off today

Typinator

Typinator turbo-charges your typing productivity.

Type a little. Typinator does the rest.

We've all faced projects that require repetitive typing tasks. With Typinator, you can store commonly used text and images in quick keywords and abbreviations. From email templates to code snippets to website URLs, there's no easier way to recreate repetitive text at a moment's notice.

Workflow-friendly features

  • Uncomplicated configuration. Quickly and easily create abbreviations and assign replacement text and pictures.
  • Simplified migration. If you already use TextExpander, TypeIt4Me, or a similar app, you can migrate to the highly praised Typinator using simple drag-and-drop importation methods.
  • Conversion options. Instantly convert currency values, measurement units and more.
  • Extensive app compatibility. Your text expansions function in all of your OS X apps with lightning-fast precision.
If your workflow needs a boost, it's time to harness the power of text-expansion. Get Typinator today!



More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: