Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.705 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Musik
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Finanzen
9.
Spiele
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Spiele
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Liebesgeschichten
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Familie & Kinder
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Liebesgeschichten

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Drama
6.
Liebesgeschichten
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Familie & Kinder
9.
Liebesgeschichten
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
The Weeknd
6.
Max Giesinger
7.
James Arthur
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis

Alben

1.
Kollegah
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
The Rolling Stones
5.
Die Fantastischen Vier
6.
Helene Fischer
7.
John Sinclair
8.
KC Rebell
9.
Shindy
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Timothy Stahl
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Andreas Gruber
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
8.
Simon Beckett
9.
Samuel Bjørk
10.
E L James
Stand: 06:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

300 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

8. Mai 2015

Für Entwickler: Apple veröffentlicht Golden Master von Xcode 6.3.2

Am heutigen Tag hat Apple für Entwickler ein kleineres Update für die iOS- und OS X Entwicklungsumgebung Xcode veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um eine Golden Master Version von Xcode 6.3.2. Das Update bringt einige Fehlerbehebungen mit sich und läuft laut Apple wesentlich stabiler. Die neue Version steht registrierten Entwicklern über das Entwicklerportal kostenlos zum Download zur […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Design der Apple Watch jetzt geschützt

Bereits im August letzten Jahres hat Apple ein Geschmacksmuster auf das Design der Apple Watch beim US-amerikanischen Marken- und Patentamt eingereicht. Wie dem...

Design der Apple Watch jetzt geschützt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindo: Herausforderndes Brettspiel mit Multiplayer (Video)

Mit Kindo hätten wir noch einen Tipp für alle Freunde von strategischen Brettspielen.

Das deutsch lokalisierte Game mit Mittelalter-Touch wird aktuell von Apple unter den “besten neuen Spielen” hervorgehoben.  Jedes Spielfeld der Universal-App besteht aus 25 Kästchen. Ihr müsst mit Eurem König in jeder Runde Felder erobern und zudem dem gegnerischen König auf den Pelz rücken.

Kindo

Die Herausforderung besteht darin, Bonus-Züge zu erspielen und Angriffe zu verhindern. Eigene Steine solltet Ihr möglichst nicht verlieren. Ihr könnt Kindo gegen andere User, aber auch gegen die KI spielen. Das Game Center ist an Bord. Oder Ihr nutzt Euer iPhone oder iPad und setzt Euch gemeinsam mit einem Freund davor, um gegeneinander anzutreten.

Parallel können gleich mehrere Partien gespielt werden. Die Entwickler verzichten auf Werbung, In-App-Käufe und lassen Euch die Wahl zwischen verschiedenen Designs. Fürs Wochenende und auch darüber hinaus ist Kindo eine Herausforderung.

Kindo Kindo
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 16 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Gute Rabatte für das Wochenende

AppSalat am 08.05.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Spiel fürs Wochenende. “The Wheel” bezeichnet sich als Partyspiel wie aus dem Lehrbuch. In der Runde dreht ihr das Rad, dann gilt es Aufgaben zu lesen – etwa wie in Tabu. Die App ist zur Zeit gratis.

WP-Appbox: The Wheel Partyspiel (App Store)

Vorreiter. Der Discounter Netto hat seine App aktualisiert. Ab sofort bietet die Edeka-Tochter das Bezahlen per Apple Watch an und ist damit Vorreiter in Deutschland. Danke, Netto – hoffentlich zieht der Rest nach.

WP-Appbox: NettoApp (App Store)

Nur für Fans. Wer von Helene Fischer nicht genug bekommen kann, darf jetzt auch die neue mobile iOS-App laden. Enthalten sind alle News und Infos zu den Tournees und der Sängerin an sich.

WP-Appbox: Helene Fischer (App Store)

Zum Muttertag. Am Sonntag ist Muttertag. Apple hat dafür im App Store eine gesonderte Seite gestartet, die passende Apps zum Verschenken von Blumen oder Kärtchen listet. Ihr findet die Seite in den Highlights im App Store ganz oben.

Organizy ist gratis Der Wochenende-Einkauf steht an? Organizy ist eine praktische Einkaufsapp mit einfacher Autovervollständigung. Ihr könnt sie zur Zeit gratis statt €1.99 erwerben.

WP-Appbox: Organizy - Einkaufsliste (App Store)

iOS Rabatte zum Wochenende

Produktivität: “Eureka” (Universal) ist eine schnelle ToDo-App, die eure Aufgaben in das Benachrichtigungszentrum legt – 99 Cent statt €1.99.

WP-Appbox: Eureka: Quick Memo & To-Do List (App Store)

Produktivität: “Time Care” (iPhone) ist für all diejenigen interessant, die Ihre Überstunden schnell, einfach und übersichtlich verwalten möchten  – gratis statt 99 Cent.

WP-Appbox: Time Care Überstunden (App Store)

Produktivität: “Tome” (Universal), ein umfassendes Textverarbeitungsprogramm – €1.99 statt €3.99.

WP-Appbox: Tome - Word Processor (App Store)

Produktivität: “Extreme Week Calendar” (Universal) ordnet eure Termine in Listen-, Tages-, Wochen- und Monatsform – gratis statt 99 Cent.

WP-Appbox: 'Extreme Week' Kalender (App Store)

Produktivität: “Busy” (iPhone), eine weitere ToDo-App mit dezentem Design – gratis statt €4.99.

WP-Appbox: Busy - Stop Procrastinating, Get Busy. (App Store)

Produktivität: “Password Manager – SafeMe” (Universal) speichert PIN’s, Konten oder Benutzernamen – €2.99 statt €3.99.

WP-Appbox: SafeMe - Passwörter verwalten (App Store)

Produktivität: “My Home Screen ™” (Universal) sammelt Soziale Netzwerke, News Feeds und Medien wie Musik an einem Ort – gratis statt 99 Cent.

WP-Appbox: My Home Screen ™ (App Store)

Produktivität: “Midnight – The Grid Calendar” (Universal), ein eleganter Kalender in der Nachtansicht – €1.99 statt €3.99.

WP-Appbox: Mitternacht - Gitter Kalender (App Store)

Produktivität: “Textkraft Pro” (iPad), ein professioneller Texteditor für den mobilen Einsatz – €5.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Textkraft Pro - Text schreiben, Korrektur & Recherche (App Store)

Mac Rabatte zum Freitag

“Notepad+ – Simple Document…” – auf jeden Fall einen Blick wert, zumal sie heute nichts verlangt. Vorher lag der Preis bei 99 Cent.

WP-Appbox: Notepad+ - Simple Document and Quick Note (Mac App Store)

“Delineato Pro” – auf jeden Fall einen Blick wert, zumal sie heute nichts verlangt. Vorher lag der Preis bei €8.99.

WP-Appbox: Delineato Pro (Mac App Store)

Rabatt bei “World Health & Fitness”. €12.99 war mal. Heute: €9.99.

WP-Appbox: World Health & Fitness (Mac App Store)

99 Cent: Der Sparpreis für “ColorConverter – The most…”. Schnell zuschlagen, sonst steigen die Kosten wieder auf €2.99.

WP-Appbox: ColorConverter - The most convenient color conversion tool (Mac App Store)

Reduzierung bei “Tales from the Dragon…”. Heute kostet die Anwendung €3.99 statt €6.99.

WP-Appbox: Tales from the Dragon Mountain - The Strix (Full) (Mac App Store)

€3.99 kostet “The Fate of the Pharaoh…” zur Stunde. Vorher: €6.99.

WP-Appbox: The Fate of the Pharaoh (Full) (Mac App Store)

Die Mac-App “AVIATOR eLogbook -…” freut sich über den neuen Preis von €24.99 statt €39.99.

WP-Appbox: AVIATOR eLogbook - Professionelles Flugbuch für Berufs- und Privatpiloten (Mac App Store)

Ein wenig Geld könnt ihr bei “Kaptain Brawe – A Brawe New…” sparen. Heute sind nur €3.99 statt €6.99 fällig.

WP-Appbox: Kaptain Brawe - A Brawe New World (Full) (Mac App Store)

“Kingdom Tales (Full)” fällt im Preis von €6.99 auf €3.99.

WP-Appbox: Kingdom Tales (Full) (Mac App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

cb Time – Innovativer Tresor versteckt in einer Uhr

Wie entwickelt man eine zeitlose Uhr mit einem der sichersten Datentresore der Welt, die in die Hosentasche passt?

Die Entwicklung dieser einzigartigen App beginnt und endet im cb innovations Hauptsitz in Baden-Baden, Deutschland – wo das Know-how und Fachwissen eines spezialisierten Teams immer wieder auf die Probe gestellt wurde. Von Anfang an wurde auf das noch so kleinste Detail geachtet: Die Form, das Zifferblatt, das Uhrglas, die Uhrzeiger, die Abstände zwischen den einzelnen Komponenten, sowie jeder Bereich des integrierten Tresors sind zunächst in aufwendiger Arbeit von unseren Designern von Hand gezeichnet worden.

Was zählt ist die präzise Anzeige des Moments, als sei alles andere ohne Bedeutung – was zugleich auch den versteckten Geheimsafe weiter in den Hintergrund rücken lässt.

Die ästhetischste Verbindung zwischen Zeit und Raum
=======================================
cb Time ist eine zeitgemäße Neuinterpretation mit einer Auffassung von Zeit und Raum, die von ästhetischer Modernität und Sicherheit geprägt ist. Die App kann nicht nur als schlichte Uhr mit Weckfunktion für den Schreibtisch aufgestellt werden, sondern ist zugleich ein hochsicherer Safe für Ihre persönlichen Daten. Der Tresor selbst ist unsichtbar in das Funktionsdesign der Uhr integriert.

Durch das dezente Öffnen des Uhrenglases und durch kurzes Drücken auf das Zeigerzentrum, kann der Besitzer seinen sechsstelligen Zugangscode einfach mit Hilfe des Stunden-, Minuten- und Sekundenzeigers der Uhr bequem einstellen. Ist der persönliche Passcode ausgewählt, wird dieser durch erneutes Drücken auf das Zeigerzentrum bestätigt, um den Geheimsafe zu öffnen.

Hochsicherer Safe der Daten verschlüsselt
===============================
Mit modernen Sicherheitstechnologien schützt cb Time ausnahmslos durch Verschlüsselung alle Daten mit dem starken 256-Bit AES Algorithmus. Das AES-256 Bit Verschlüsselungsverfahren gehört zu den Besten der Welt und ist für die Verschlüsselung industrieller und militärischer Dokumente mit höchster Geheimhaltungsstufe zugelassen.

Unvergleichliches „Weckerlebnis“
========================
Weckmelodien für die Seele. Unsichtbar, aber dennoch integraler Bestandteil eines ausgereiften Weckers. Klassische Musik, die das zeitlose Design von cb Time vervollständigt – wie Körper und Seele, und zugleich die wahre Schlichtheit und eine tiefgreifende Schönheit verdeutlichen.

Was könnte großartiger sein, als die Integration faszinierender Melodien einer berühmten Pianistin?
Helen Jane Long ist eine der beliebtesten und vielseitigen britischen Komponistinnen. Sie ist bekannt für ihre unvergesslichen Kompositionen und komponierte auch als Assistentin die Filmmusik der „Herr der Ringe“-Trilogie. Helen ist darüber hinaus der einzige weibliche Komponist, der in das klassische FM-Hall of Fame gewählt wurde.

Einige ihrer erstklassigen Kompositionen sorgen nun in cb Time für ein unvergleichliches „Weckerlebnis“ und unterstreichen eine wohlklingende Sinnlichkeit. Sie sind noch nie so klangvoll in einen neuen Tag gestartet.

Funktionen
========
Die vordefinierten Ordner für sichere Notizen, Sprachaufnahmen oder der Template Ordner, dienen der Organisation persönlicher Daten. Im Template Ordner können einfach Kopien von Kreditkarten oder Informationen zu eigenen Onlinezugänge sicher gespeichert werden; während sich streng vertrauliche Dokumente im geschützten Ordner ablegen lassen. Dieser lässt sich mit einem zusätzlichen Kennwort schützen.

Sicherheit. Made in Germany
=====================
cb Time verschlüsselt den vollständigen Tresorinhalt mit dem 256-Bit AES Verfahren. Die Verschlüsselung selbst geschieht direkt und ausschließlich auf dem Gerät des Anwenders.

WP-Appbox: cb Time - Sicherer Tresor versteckt in einem Wecker (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bereitet iOS 9 „Monarch“ und OS X 10.11 „Gala“ für WWDC-Vorstellung vor

Bereits in einem Monat findet die Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco statt, bei der Keynote am 8. Juni darf man sich wohl auf einige Neuigkeiten aus Cupertino freuen. Vertraut man den Berichten der letzten Wochen, stehen unter anderem der neue Musikstreaming-Dienst, ein...

Apple bereitet iOS 9 „Monarch“ und OS X 10.11 „Gala“ für WWDC-Vorstellung vor
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vom Android zum iPhone – Europäer wollen lieber Apple

Eine neue Verkaufsstudie zeigt nun, dass im ersten Quartal 2015 sage und schreibe 33 Prozent der neuen iPhone Käufe auf ehemalige Android-Nutzer zurückgeht. Dieser Trend entwickelt sich aktuell in Europa und zeigt, dass Europäer wohl lieber einen Apfel als einen Lollipop (aktuelles Betriebssystem Android) in der Tasche haben wollen.

Es wurde schon oft darüber geschrieben, selbst in diesen Minuten wird auf der ganzen Welt heftig diskutiert: iOS oder Android? Apfel oder Lollipop? Das wird sich natürlich nie ändern, solange es beide Plattformen gibt. Doch Europäer scheinen nun einen Trend zu verfolgen, der in den Diskussionen einen klaren Standpunkt einnimmt. Kantar WorldPanel hat nun durch eine Verkaufsumfrage herausgefunden, dass jeder dritte Kauf eines neuen iPhones auf einen Europäer zurückgeht, der ehemals ein Android Gerät besaß. Somit scheint klar: Apple ist in Europa beliebter als Android.

Klares Statement aus dem Hause Apple

Selbst Tim Cook, Chef des Apple Konzerns, ist dieser Umstand bewusst. Er ließ von sich lauten, dass man aktuell eine steigende Rate von Umsteigern sehe... Nun, diese Aussage wird durch die aktuelle Umfrage bekräftigt. Noch interessanter ist das Cook ebenfalls meinte, dass dies auf die aktuelle iPhone Generation zurück zu führen sei. Bei anderen iPhone Veröffentlichungen wäre die Umsteiger Rate nicht so hoch gewesen. So scheint wie schon vermutet das iPhone 6 und 6 Plus ein klarer Kundenmagnet zu sein.

Step-by-Step zum neuen iPhone

Das Apple an diesem Trend nicht nur interessiert ist, sondern auch das Marketing dahintersetzt, leuchtet ein. So hat zum Beispiel der Konzern aus Cupertino eine Step-by-Step-Anleitung für die Migration von Android zu iOS veröffentlich. Nicht nur das, auch können alle Nutzer von Android Geräten & Co. eine Verrechnung für neue Apple Smartphones erhalten, wenn sie ihre alten Smartphones eintauschen. Diese Strategien werden dazu beigetragen haben, dass Kantars Statistik so gut für den iKonzern ausfällt.

Die Phablet liebenden Chinesen und das iPhone 6 Plus

Doch nicht nur in Europa scheinen die Konsumenten auf das neue iPhone-Modell zu stehen. In China sind die Käufe von neuen Smartphones aus Cupertino auf insgesamt 26,1 Prozent geklettert und haben somit eine Steigerung von 9,2 Prozent hingelegt. Der Antrieb hierfür ist eindeutig das große Display des 6 Plus, da Chinesen allgemein lieber Phablets besitzen wollen. Im Gegensatz dazu ist der Markt für Android Geräte in China um den ungefähr gleichen Wert gefallen: nämlich um 8 Prozent. Damit entwickelt sich China auch zum 2. größten Markt für Apple Geräte.

Diese Steigung des Marktanteils ist wahrlich unfassbar. Wenn sich diese Entwicklung so fortführt, werden es andere Konzerne sehr schwer haben, mitzuhalten. Wo wir uns in wenigen Jahren wiederfinden, bleibt abzuwarten. Nach dem Stand heute wird Apple da aber noch da sein und beliebter als jemals zuvor.

Jetzt aber Hand aufs Herz: seid ihr auch Umsteiger? Kennt ihr jemanden, der bereits umgestiegen ist? Oder spielt ihr mit dem Gedanken, selbst zu wechseln? Wir wollen alles wissen! Schreibt uns in den Kommentaren oder diskutiert mit mir persönlich auf Twitter (@apfelpascal).

[Bild Bloomua / Shutterstock.com | via]

The post Vom Android zum iPhone – Europäer wollen lieber Apple appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

20 Prozent auf Produkte von tizi – mit iTopnews-Promocode

Dank eines frisch aufgelegten iTopnews-Codes kommt Ihr gleich an drei Tizi Gadgets 20 % günstiger.

Zum Start der Reisezeit haben wir uns mit Equinux, den Entwicklern hinter Tizi, eine Sparaktion für die beliebtesten mobilen Stromversorger von Tizi ausgedacht.

Hier die Links zu den Produkten und zum Promocode, den Ihr vor dem Kauf an der Kasse eingebt. Die Preise werden dann automatisch angepasst.

Tizi Turbolader für 15,99 statt 19,99 Euro (Amazon-Link)
Tizi Flachmann für 27,99 statt 34,99 Euro (Amazon-Link)
Tizi Tankstelle für 23,99 statt 29,99 Euro (Amazon-Link)
Promocode: ITOPN5TI

Hier noch Infos zu den Gadgets:

Tizi Turbolader: ein praktisches Auto-Ladegerät mit drei USB-Anschlüssen. Zwei Ports liefern 2,1 Ampere und laden ein iPad schnell auf, der 1-Ampere-Anschluss kümmert sich ums iPhone und andere USB-Devices.

Tizi Turbolader Icon

Tizi Flachmann: ein portabler, leichterAkku für Euer iPhone aus hochwertigem Alu mit 4.000 mAh. Ideal für unterwegs.

tizi Flachmann Bild

Tizi Tankstelle: immer sehr gut nachgefragt, dank unseres Codes könnt Ihr das Netzteil mit vier USB-Anschlüssen jetzt so günstig wie nie kaufen.

tizi Tankstelle Device

Das Angebot gilt ab sofort bis einschließlich, Montag (11. Mai).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apples Streamingdienst mit kostenloser Testphase

Im Vorfeld der WWDC in genau einem Monat kommen immer mehr vermeintliche Informationen über Apples Streamingdienst ans Tageslicht. So soll es eine Testphase für Nutzer geben. Auch eine kostenlose Playlist von ausgewählten Songs sei geplant.

beats-music-promo-500x325

Apples hauseigener Streamingdienst soll bekanntermaßen auf der WWDC 2015 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Um Nutzer von Giganten wie Spotify wegzulocken, hat man sich in Cupertino angeblich einige Dinge überlegt: Zum Einen soll jeder Nutzer den Dienst im Rahmen einer kostenlosen Testphase ausprobieren können – laut einem aktuellen Bericht von Re/code könnte diese zwischen einem und drei Monaten dauern. Zum Anderen können Besitzer von Inhalten – also Sänger, Labels etc. – ausgewählte Songs kostenlos anbieten. Diese würden dann auch Nicht-Abonnenten des Services zur Verfügung stehen. Vor allem für kleinere Künstler sicher eine Überlegung wert.

Fraglich bleibt an dieser Stelle nur, wie viele Nutzer der Konkurrenz bereit sind umzusteigen. Spotify beispielsweise hat sehr loyale und zufriedene Kunden, wenn man die durchschnittliche Bewertung von 4 1/2 Sternen im App Store als repräsentativ sehen kann. Dazu kommt, dass der Dienst auf allen iDevices, Macs, PCs, Android Geräten und neuerdings auch auf der Playstation 4 vertreten ist. Für Apple wird das sicherlich kein Spaziergang, auch wenn eine kostenlose Testphase verlockend klingt und das Unternehmen alles daran setzen wird, der Konkurrenz das Leben schwer zu machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Fokus: Apple präsentiert reduziertes Indie-Spiel “Skullduggery!”

Skullduggery! ist nicht nur reduziert, sondern auch von Apple hervorgehoben.

Skullduggery 2

Auf der Sonderseite “Wir präsentieren: Indie-Spiele” hat sich die Apple Redaktion Skullduggery! (App Store-Link) herausgepickt und stellt dieses ausführlich vor. Einher geht eine Preisreduzierung, da das Spiel aktuell nur 2,99 Euro statt 4,99 Euro kostet. Der Download ist 122 MB groß, verzichtet auf Werbung und In-App-Käufe und hat vor wenigen Tagen acht neue Level erhalten.

Skullduggery ist ein Spiel vom Indie-Developer-Studio ClutchPlay Games aus dem amerikanischen Portland. Rund um das Game existiert eine aberwitzige Story, die das altbewährte Sprichwort “Mitnehmen kann man nichts” auf den Kopf stellt. Auch wenn bisher angenommen wurde, dass auch der vermögendste Mensch nach seinem Ableben keine Reichtümer mit ins Jenseits nehmen konnte – nun, man lag falsch. Die sogenannten Deadbeats haben es trotzdem geschafft, und so ist es am infernalen Finanzamt, diesen hinterlistigen Steuerhinterziehern das Handwerk zu legen und das Geld einzutreiben.

Skullduggery! ist wirklich abgedreht

Aber nicht nur die Story von Skullduggery ist absolut verrückt – das Gameplay passt sich diesen Gegebenheiten förmlich an. Die Schädelarmee des teuflischen Finanzamtes wird über von Angry Birds bekannten Fingergesten an der elastischen Hirnmasse zurückgezogen, um Spannung aufzubauen, und dann katapultartig in eine bestimmte Richtung geschossen. In Skullduggery allerdings heißt es nicht, Konstrukte und Schweine zu zerstören, sondern sich auf diesem Weg durch schwierige Level zu bewegen, Münzen einzusammeln, sich von Magnet zu Magnet zu hangeln und zwischendurch noch Artefakte und griesgrämige, bewaffnete Wärter quasi per Kopfnuss zu erledigen.

Wie ihr seht: Skullduggery! ist wirklich verrückt, macht aber durchaus Spaß. Die Bewertungen mitteln sich bei guten viereinhalb Sternen, auch die Tatsache, dass es sich um ein echtes Premium-Spiel handelt ist abermals zu loben. Der Trailer im Anschuss lässt in Ansätzen erahnen, was euch im aktuell reduzierten Skullduggery! erwartet.

Weitere Indie-Empfehlungen gibt es übrigens auf der Sonderseite direkt im App Store. Dort warten Spiele wie Threes!, FRAMED oder auch Rules! auf einen Download.


(YouTube-Link)

Der Artikel Im Fokus: Apple präsentiert reduziertes Indie-Spiel “Skullduggery!” erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skullduggery & Co.: Apple listet Auswahl guter Indie-Spiele (Übersicht)

Apple featured aktuell eine Auswahl guter Indie-Spiele im App Store, die Ihr kennen solltet.

Diese drehen sich rund um die App Skullduggery! und den Entwickler. Die folgenden Apps wurden von Apple in die Liste gewählt:

Skullduggery!

Skullduggery! Skullduggery!
(21)
4,99 € 2,99 € (universal, 116 MB)

Mehr von ClutchPlay

Little Chomp Little Chomp
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 40 MB)

Lieblingsspiele von ClutchPlay

Bean Dreams Bean Dreams
(52)
2,99 € (universal, 47 MB)
Major Magnet: Arcade
(9)
Gratis (universal, 44 MB)
The Counting Kingdom The Counting Kingdom
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 135 MB)
BADLAND BADLAND
(3929)
3,99 € (universal, 151 MB)
FRAMED FRAMED
(151)
4,99 € (universal, 225 MB)
Monster haben meinen Kuchen gegessen Monster haben meinen Kuchen gegessen
(11)
4,99 € (universal, 146 MB)
Threes! Threes!
(2392)
1,99 € (univrersal, 52 MB)
Triple Town Triple Town
(1153)
Gratis (universal, 58 MB)
Spaceteam Spaceteam
(336)
Gratis (universal, 33 MB)
Puppet Punch Puppet Punch
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 91 MB)
Beat Sneak Bandit Beat Sneak Bandit
(132)
2,99 € (universal, 72 MB)
Super Hexagon Super Hexagon
(1056)
2,99 € (universal, 21 MB)
Papa Sangre II Papa Sangre II
(41)
4,99 € (universal, 296 MB)
Tengami Tengami
(133)
4,99 € (universal, 202 MB)
Contre Jour HD (Ein anderer Tag) Contre Jour HD (Ein anderer Tag)
(1612)
2,99 € (universal, 36 MB)
Desert Golfing Desert Golfing
(59)
1,99 € (universal, 0.6 MB)
Monument Valley Monument Valley
(2661)
0,99 € (universal, 274 MB)
Dots: A Game About Connecting
(498)
Gratis (universal, 6.7 MB)
Waking Mars Waking Mars
(302)
4,99 € (universal, 293 MB)
Strata Strata
(128)
2,99 € (universal, 41 MB)
Walking Dead: The Game
(2673)
Gratis (universal, 330 MB)
Leo Leo's Fortune
(1571)
4,99 € (universal, 74 MB)
Bonza Word Puzzle Bonza Word Puzzle
(57)
0,99 € (universal, 49 MB)
Tiny Thief Tiny Thief
(1103)
Gratis (universal, 62 MB)
Ryan North Ryan North's To Be Or Not To Be
Keine Bewertungen
5,99 € (universal, 122 MB)

Hier bereits vorgestellt

Platform Panic Platform Panic
(51)
Gratis (universal, 29 MB)
FOTONICA FOTONICA
(23)
2,99 € (universal, 94 MB)
Bicolor Bicolor
(1439)
0,99 € (universal, 8.5 MB)
Rules! Rules!
(1237)
2,99 € (universal, 24 MB)
ALONE... ALONE...
(80)
1,99 € (universal, 35 MB)
Super Hexagon Super Hexagon
(1056)
2,99 € (universal, 21 MB)
Smash Hit Smash Hit
(6281)
Gratis (universal, 58 MB)
Battleheart Legacy Battleheart Legacy
(207)
4,99 € (universal, 414 MB)
Threes! Threes!
(2392)
1,99 € (universal, 52 MB)
Duet Game Duet Game
(1700)
2,99 € (universal, 56 MB)
DEVICE 6 DEVICE 6
(69)
3,99 € (universal, 131 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kingdom Tales (Full)

Wie glorreich kann dein Königreich werden?

Eine uralte Prophezeiung besagt … Eines Tages werden sich die mächtigen Drachen ein neues Gebiet als Heimat auswählen! Der Tag ist gekommen! Die Prophezeiung hat sich erfüllt! Nun kann nur noch der tapferste und gerechteste aller Anführer eine Freundschaft zwischen der Menschheit und den Drachen schmieden!
Erforsche, sammle, produziere und handle, baue und repariere! Auf deiner Reise triffst du auf Druiden, Waldfeen, Oger, Drachen und andere aufregende Wesen. In diesem fantastischen und unterhaltsamen Zeitmanagement- und Strategiespiel erfüllst du deine Aufgaben gegen die Zeit.

● Erforsche 45 unglaubliche Level
● Sorge für das Wohlergehen deiner Untertanen
● Verdiene verschiedene Leistungen
● Unterstütze die Einwohner deines Königreichs beim Aufbau ihrer Gemeinschaft
● Genieße außergewöhnliche HD-Grafik mit Breitbildunterstützung

● Watch trailer: www.youtube.com/cateiagames
● Join us (Facebook): www.facebook.com/cateiagames
● Follow us (Twitter): www.twitter.com/cateiagames

MORE GAMES BY CATEIA GAMES
● Twin Moons
● Where Angels Cry
● Kaptain Brawe: A Brawe New World
● Tales from the Dragon Mountain: The Strix
● Red Crow Mysteries: Legion
● Fate of the Pharaoh
● Medieval Battlefields
● Frogs vs Storks
…more game are on the way!

WP-Appbox: Kingdom Tales (Full) (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 19/15

Viele, inklusive mir, waren skeptisch, was die neuen Displaygrößen seit dem iPhone 6 betrifft. Wie es aussieht, hat Apple mit dem Schritt aber den Nagel auf den Kopf getroffen. Die beiden aktuellen iPhones verkaufen sich besser als all ihre Vorgänger und konnten zudem diverse Nutzer von Android-Smartphones auf die iOS-Plattform lotsen. Zwar liegen die Marktanteile von Android nach wie vor deutlich über denen von iOS, dies ist in Anbetracht der vielen verschiedenen Geräte für dieses System aber auch kein Wunder. Dennoch gelang es Apple im vergangenen Quartal erneut, dem Android-Lager einige Prozentpunkte zu entreißen. Die Statistiker des KantarWorldPanel haben dabei ermittelt, dass im ersten Quartal 2015 satte 32,4% der Apple-Neukunden in den fünf größten Märkten Europas Android-Switcher waren. Ein stattlicher Wert, der sich auch an anderer Stelle auswirkt. So konnte Apple im selben Zeitraum in Deutschland, England, Frankreich, Italien und Spanien seinen Marktanteil im Vergleich zum Vorjahresquartal um 1,8% steigern und ihn auf nun 20,3% heben. Gleichzeitig verlor Android 3,1%, steht aber immer noch bei einem Marktanteil von 68,4%. Dennoch dürften sich die Verschiebungen auch positiv auf die Entwickler des iOS AppStore auswirken. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Grim Fandango Remastered
Wir starten in die AppStore Perlen dieser Woche mit einem absoluten Klassiker aus dem Genre der Action-Adventures. Ursprünglich 1998 erschienen, stehen die Abenteuer des Zombie-Reiseführers Manny Calavera nun auch auf iPhone und iPad bereit. Dankenswerterweise wurde an der Story des Originals nichts verändert, dafür aber den Grafiken und dem genialen Soundtrack eine Frischzellenkur verpasst. Entwickelt wurde Grim Fandango übrigens ursprünglich von dem legendären Monkey Island Entwickler Tim Schafer. Unser Protagonist Manny Calavera verkauft Luxuspakete für die vier Jahre dauernde Reise ins Jenseits. Doch plötzlich sorgt eine Verschwörung dafür, dass ers zunächst erstmal selbst zusehen muss, sein eigenes Seelenheil zu retten. Hierzu verkauft man als Manny verschiedene Reisepakete, um damit möglichst viel Geld zu verdienen, damit man anschließend selbst heile im Jenseits ankommt. Dies geschieht in feinster Action-Adventure Manier, so dass man während des Spiels auf spannende Charaktere und diverse zu lösende Probleme trifft. Ein Klassiker, der auch auf iPhone und iPad noch immer eine Menge Spaß macht!



YouTube Direktlink

Download
€ 9,99


Super Bros!
Zugegeben, dieses Spiel hat es weniger wegen seiner genialen Umsetzung, als mehr für seine dreiste Art in die AppStore Perlen geschafft. Zwar hat Nintendo inzwischen angekündigt, künftig auch die eigenen Spiele für andere Plattformen, darunter auch iOS, anbieten zu wollen, ob wir dadurch aber tatsächlich in näherer Zukunft in den Genuss von Mario und Co. kommen werden, steht weiter in den Sternen. Wer aber nun gar nicht darauf verzichten mag und sich auch an einer etwas hakeligen Steuerung nicht stört, der findet bei Super Bros! einen Mario-Klon, der zumindest von der Optik her recht nah an das Game-Boy-Feeling anfang der 90er Jahre heran kommt. Neben der pixeligen Old-School Grafik und dem Aufbau der Level erinnert auch die Steuerung an die gute, alte Zeit. Am unteren Bildschirmrand werden nämlich Steuerelemente eingeblendet, die an den ersten Game Boy erinnern, samt Steuerkreuz und Action-Buttons. Bleibt die Frage, wie lange das Spiel überhaupt noch im AppStore zur Verfügung stehen wird...



YouTube Direktlink

Download
€ 1,99


Navigon Europe
Nicht zum ersten Mal tauchen die Navi-Apps von Navigon in den AppStore Perlen oder generell auf meinem Blog auf. Seit Version 1.0 bin ich nicht nur großer Fan, sondern auch Verfechter dieser Apps als die besten Navi-Apps für iPhone und iPad. Das in dieser Woche erschienene Update hebt Navigon nun noch einmal in die AppStore Perlen. Die Aktualisierung bringt nämlich das mit dem letzten Update eingeführte iOS 8 Widget für das Notification Center nun auch auf die Apple Watch. Hiermit ist nun auch vom Handgelenk aus der Schnellzugriff auf die eigene Heimatadresse und bis zu drei Favoriten möglich. Somit kann man sich bereits vor Fahrtantritt über die Entfernung, die Fahrtdauer und die geschätzte Ankunftszeit informieren. Mit einem Tap auf das gewünschte Ziel wird dann die Navigation dorthin direkt auf dem verbundenen iPhone gestartet. Erneut eine clevere Nutzung der Möglichkeiten von Apps auf der Apple Watch. Neben dem unten verlinkten Navigon Europe steht die neue Funktion natürlich auch in den nachfolgenden Varianten zur Verfügung:

Download
€ 79,99


Wings Remastered
Und Remastered, die Zweite. Nach dem weiter oben angesprochenen Grim Fandango findet sich in dieser Woche auch der ursprünglich im Jahr 1990 für den Amiga erschienene Flugsimulator Wings inzwischen in einer Remastered-Version im AppStore ein. Ähnlich wie bei Grim Fandango hat man auch bei Wings kräftig an den Grafiken und Sounds geschraubt, so dass sich das Action-Spiel nun auch auf iPhone und iPad modern anfühlt, dabei aber nicht vom Charme des Originals einbüßt. In über 230 Missionen gilt es dabei im ersten Weltkrieg gegen die gegnerischen Piloten zu bestehen und die Luftkämpfe für sich zu entscheiden. Und wer dies lieber auf dem heimischen Mac als unterwegs machen möchte, der findet auch hierfür inzwischen den passenden Download der Mac-Version (€ 14,99 im Mac AppStore).



YouTube Direktlink

Download
€ 4,99


Lifeline...
Ob sich die Apple Watch auch zum Spielen eignet, muss jeder selbst entscheiden. Wenn man dem aber positiv gegenübersteht, findet man in Lifeline laut Time.com "the best game on the Apple Watch". Dabei macht sich das Spiel vor allem die Tatsache zu nutze, beinahe komplett auf Grafiken verzichten zu können, da es sich im weitesten Sinne um eine Art Text-Adventure handelt. In einer interaktiven Story muss man versuchen, dem gestrandeten Astronauten Taylor (ob männlich oder weiblich obliegt ganz dem Vorstellungsvermögen des Spielers) zu helfen. Dabei müssen auch immer wieder Entscheidungen getroffen werden, die über Leben und Tod oder sonstige Konsequenzen entscheiden. Taylor kann dabei nur mit dem Spieler kommunizieren, was auf der Apple Watch mithilfe von unregelmäßig eintreffenden Nachrichten geschieht, die man mithilfe vorgefertigter Textbausteine beantworten kann. Je nachdem für welche Antwort man sich entscheidet, nimmt das Spiel dann seinen Lauf. Und das beste daran: Man benötigt weder eine Internetverbindung, noch gibt es in dieser App In-App Purchases oder Werbung. Wirklich sehr gelungen und unterhaltsam!



YouTube Direktlink

Download
€ 2,99


Legend of Grimrock
Mit Legend of Grimrock springt in dieser Woche ein weiterer PC-Klassiker in den AppStore. Dabei handelt es sich um ein klassisches Dungeon-Crawler-Rollenspiel, welches auf dem PC schon über 1 Million Fans gefunden hat. Man kämpft sich mit einer Gruppe zum Tode (zu recht oder unrecht) verurteiler Gefangener durch die mysteriösen und gefährlichen Tunnel, Verliese und Gräber des Mount Grimrock bei dem Versuch, zurück in die Freiheit zu gelangen. Dabei trifft man immer wieder auf allerlei Fallen und Gegner, die in Echtzeitkämpfen besiegt werden wollen. Um in die Freiheit zu gelangen, müssen aber nicht nur diese Gefahren gemeistert werden. Darüber hinaus gilt es auch immer wieder neue Bereiche zu erkunden und verschiedene Puzzles zu lösen. Dabei kommt es auch auf die optimale Zusammenstellung des Teams an, da jeder der Gefangenen seine eigenen Fähigkeiten mitbringt. Ein auch auf dem iPad wirklich tolles Spiel mit beeindruckenden Grafiken und jede Menge Spielspaß!



YouTube Direktlink

Download
€ 4,99


Kostenlose Apps

Zero
Bei der Organisation und Abarbeitung von To-Dos hat wohl so ziemlich jeder seine eigene Vorgehensweise. Bei mir ist es in der Regel der Posteingang meines E-Mail Postfachs, den ich als To-Do Liste verwende. Alles was ich zu erledigen habe, schicke ich mir entweder selbst dort hinein oder lasse es mir von anderen schicken. Ein leerer Posteingang ist daher immer ein Zeichen, dass ich meine Aufgaben abgearbeitet habe. Vor diesem Hintergrund erscheint mir daher auch Zero als sinnvolle App, die bei einer solchen Vorgehensweise hilfreich sein kann. Das Besondere an Zero ist nämlich die Art und Weise der Darstellung des Posteingangs. Hier erscheint innerhalb der App nicht die klassische Liste von Mails, sondern jede Mail als einzelne Voransicht, so dass man sich schnell durch die einzelnen Mails lesen und wischen kann. Für die schnelle Bearbeitung stehen drei Buttons zum Antworten, Markieren oder Löschen zur Verfügung. Unterstützt werden derzeit Konten bei GMail, Yahoo, iCloud, Outlook und Hotmail. Bedenken sollte man allerdings, dass eine solche App vermutlich nicht ohne Grund kostenlos angeboten wird. Vermutlich setzen die Entwickler auf eine schnelle Übernahme durch einen der großen Player. Wen dies nicht stört, der bekommt jedoch eine funktional durchdachte App, die bei der Organisation des Posteingangs (und von To-Dos) durchaus hilfreich ist.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Ecosia
Wer viel im Internet unterwegs ist und dabei ein wenig was für den Umweltschutz tun möchte, der ist bei Ecosia genau richtig aufgehoben. Hierbei handelt es sich nach eigenen Angaben um eine "Suchmaschine, die Bäume pflanzt". Und das funktioniert so: Wie mit jeder normalen Suchmaschine kann man auch mit Ecosia nach Dingen im Internet suchen. Und genau wie bei anderen Suchmaschinen auch, finanziert sich Ecosia aus Werbeeinnahmen. Allerdings behält man dort nicht sämtliche auf diesem Wege erzielten Einnahmen für sich, sondern spendet 80% der Werbeeinnahmen an das "Plant A Billion Trees-Programm" von The Nature Conservancy in Brasilien, ein Aufforstungsprogramm für den atlantischen Regenwald. Für die Transparenz dieser Tätigkeit, werden Belege für sämtliche getätigten Spenden veröffentlicht. Sicherlich eine gute Sache, wenn man zwischendurch auch mal auf Google und Co. verzichten kann. (mit Dank an Sebastian für den Tipp!)

Download
kostenlos


kividoo
Auch in dieser Woche wurde das Angebot an kindgerechten Videostreamingdiensten weiter ausgebaut. RTL Disney bringt mit kividoo ein Angebot an den Start, welches aktuell über 3.000 Folgen von diversen Kinderserien und Filmen im Stream anbietet. Mit dabei sind unter anderem "Bob der Baumeister", "Shaun das Schaf", "Das Dschungelbuch" und "Benjamin Blümchen". Und das natürlich vollkommen frei von jeglicher Werbung. Wer mag, kann das Angebot 30 Tage lang kostenlos testen, anschließend wird man mit monatlich € 5,99 zur Kasse gebeten. Eltern haben die Möglichkeit, bestimmte Einstellungen vorzunehmen und die Inhalte für die Kinder vorzugeben. Für unterwegs lassen sich die Inhalte auch in die App herunterladen und offline nutzen. Damit dürfte auch die längste Autofahrt einigermaßen quengelfrei über die Bühne gehen.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Flickr
Aus meiner Abneigung gegenüber der iCloud-Fotomediathek habe ich nie einen Hehl gemacht. Genauso wenig wie meiner Abneigung gegenüber der neuen, cloud-zentrierten Fotos-App unter OS X. Mein Favorit ist und bleibt Flickr. Dies liegt zum einen an den nach wie vor konkurrenzlosen 1 TB kostenlosem Speicherplatz, den man dort bekommt und zum anderen daran, dass ich hier eben selbst entscheiden kann, welche Fotos in die Cloud gejagt werden sollen und welche nicht. Seit dieser Woche nun liegt die Flickr-App in Version 4.0 vor, was sie mal wieder in die AppStore Perlen bringt. Im Fokus steht dabei eine Funktion, die mir eigentlich gar nicht gefällt, nämlich der von mir so verschmäht Auto-Upload von geschossenen Fotos. Anders als bei Apple ist diese hier allerdings optional und man kann ihn auch deaktiviert lassen und seine ausgewählten Bilder hinterher manuell hochladen. Ebenfalls neu ist das Erscheinungsbild innerhalb der App, welches einem Facelift unterzogen wurde. Noch dazu findet man in der App nun auch Bearbeitungswerkzeuge, neue und verbesserte Fotofilter und die Möglichkeit, seine Fotos auf Instagram zu teilen. Wie gesagt, nach wie vor mein unangefochtener Favorit für das Speichern von Fotos in der Cloud.

Download
kostenlos


Camera51
Damit man überhaupt erstmal was hat, was man auf das oben angesprochene Flickr hochladen kann, muss man natürlich erstmal Fotos schießen. Einen Schnappschuss sollte dabei jeder mit seinem iPhone hinbekommen. Wenn es dann aber doch mal etwas besser aussehen soll, stoßen die meisten Gelegenheitsfotografen doch schnell an ihre Grenzen. Hier hat Camera51 bereits unter Android vielen Benutzern weitergeholfen und tut dies nun auch auf dem iPhone und dem iPad. Während sich die App nach dem Öffnen eher schlicht präsentiert und an jede x-beliebige andere Kamera-App erinnert, erkennt man schon bald die Idee, die in dieser kleinen Perle steckt. Und zwar analysiert die App das über den Kamerasucher eingefangene Bild in Echtzeit und gibt darauf basierend Tipps, wie man das beste aus dem gewünschten Motiv herausholt. Unter anderem wird einem dabei eingeblendet, auf welches Detail man am besten mit der Kamera halten sollte. Möchte man das zentrale Objekt selbst wählen, passt die App automatisch den Fokus, die Blende, die Helligkeit, etc. automatisch so an, dass das Endergebnis möglichst optimal wird.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Illegal: Massenspeicherung von Telefon-Metadaten

Durch Snowden wurde bekannt, dass die NSA Telefon-Metadaten sammelt und archiviert. Nun gab das amerikanische Berufungsgericht der Klage der American Civil Liberties Union statt und entschied gestern, dass dies nicht durch den Patriot Act gedeckt werde.

Patriot Act QUELLE: http://en.m.wikipedia.org/wiki/Patriot_Act#/media/File:Great_Seal_of_the_United_States_(obverse).svg
Nach dem Anschlag vom 11. September 2001 hatte der Kongress noch im selben Jahr den Patriot Act verabschiedet. Die in Kraft getretenen Gesetze sollten neue Maßnahmen zur Terroristenbekämpfung ermöglichen – darunter wurde auch die Massenspeicherung von Telefon-Metadaten, E-Mails, Chats, Fotos und Videos gerechtfertigt.

Erst 2013 sollte ein Gericht jedoch feststellen, dass dieses Überwachungsprogramm “wahrscheinlich illegal” sei. Daraufhin forderte auch ein Expertengremium unter Obama ein Ende. Bezirksrichter William Pauly aber entschied, dass es keinerlei Beweise für einen Missbrauch der Daten gebe. Das Programm werde verfassungsgemäß ausgeführt und durch weitere Instanzen überwacht.

Der Abschnitt, Section 215 des Patriot Act, läuft nun zum 1. Juni aus. Derzeit arbeitet der Kongress bereits an neuen gesetzlichen Reglungen.

Wollt ihr, dass man eure Daten irgendwo speichert und analysiert?

[Bild via, via]

The post Illegal: Massenspeicherung von Telefon-Metadaten appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

20 Prozent Rabatt auf Tizi-Ladegeräte fürs iPhone und iPad

Turbolader, Flachmann oder Tankstelle gefällig? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Equinux, unter anderem bekannt für iPhone- und Mac-Zubehör, hat übers Wochenende eine Aktion gestartet, bei der drei Produkte mit 20 Prozent Rabatt angeboten werden. Ob dies eure Muttertags-Einkäufe beeinflusst oder ihr das Zubehör für euch selbst nutzt, ist jedem selbst überlassen. Der Rabatt-Code lautet MCKPF5TI. Diesen müsst ihr einfach bei Amazon während des Bestellvorgangs eingeben und schon werden die 20 Prozent Rabatt abgezogen.

tizi_20_prozent

20 Prozent Rabatt auf Tizi Turbolader, Tizi Flachmann und Tizi Tankstelle

Beim Tizi Turbolader handelt es sich um ein 3x USB Autoladegerät mit 5,1A High-Power Ausgang. Der tizi Turbolader bringt Speed in leere Akkus im Auto: Drei USB-Anschlüsse laden Smartphone, Navi, Digicam, GoPro oder Tablet mit Vollgas auf. Am Turbolader laden iPads und Galaxy Tabs genauso schnell auf wie an der Steckdose. Während du mit dem Auto zum nächsten Termin fährst, sorgt der Turbolader für ordentlich Ladedruck. Drei USB-Ports sorgen für den optimalen Strom: iPhone 6 und iPad (2,1A), Galaxy (2A) und alle USB-Geräte (1A).

Der Tizi Flachmann ist ein flacher und kompatker Akku fürs iPhone und Co. Den Tizi Flachmann müsst ihr einfach mit eurem iPhone, Nexus, Galaxy oder anderem Android-Smartphone verbinden und schon beginnt der Ladevorgang. Der externe Akku ist perfekt für unterwegs und wiegt bei 116mm x 68mm x 9mm gerade mal 108 Gramm.

Weiter geht es mit der Tizi Tankstelle. Bei diesem Gadget handelt es sich um ein USB-Netzteil für die Steckdose, an dem euch vier Zapfsäulen geboten werden, um iPhone, iPad und weitere Endgeräte aufzuladen. Die Tizi Tankstelle sorgt für den optimalen Ladestrom für das jeweilige Gerät.

Die Equinus-Rabatt-Aktion gilt nur bis kommenden Sonntag / Muttertag (10. Mai 2015).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo will bis 2017 fünf Smartphone-Spiele veröffentlichen

Nintendo-CEO Satoru Iwata hat nähere Details zu den geplanten Smartphone- und Tablet-Spielen seines Konzerns verraten. Bereits bekannt war, dass bis Ende des Jahres der erste Titel verfügbar sein soll. Nun stellt Iwata in Aussicht, dass bis März 2017 ungefähr fünf Spiele veröffentlicht werden sollen. „Man könnte denken, dass das eine kleine Zahl ist“, erklärt Iwata. „Aber wir haben das Ziel, jeden dieser Titel zu einem Hit zu machen. Außerdem wollen wir jedes dieser Spiele über einen...

Nintendo will bis 2017 fünf Smartphone-Spiele veröffentlichen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktanteil des iPhones in den USA sehr hoch

iphone-6-plus

Fast jeder zweite Amerikaner besitzt mittlerweile ein iPhone und der Prozentsatz wird in den nächsten Jahren wahrscheinlich noch weiter ansteigen. Man kann behaupten, dass in den USA die Marke Apple sehr gut ankommt und auch in der Industrie intensiv genutzt wird. Im Moment beträgt der Marktanteil des iPhones rund 37 Prozent und ist damit das am meisten verkaufte Smartphone in den USA. Andere Hersteller wie Samsung oder auch HTC können von diesem Ergebnis nur träumen. iOS liegt als Betriebssystem aber immer noch knapp hinter Android.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus sehr beliebt
Speziell die neuen iPhones dürften zu diesem hohen Marktanteil beitragen, da sie inzwischen 18 Prozent aller iPhones in den USA ausmachen. Dazu kommt, dass 64 Prozent aller iPhone-Nutzer zumindest ein iPhone 5 ihr Eigen nennen. Dies ist hinsichtlich der Apple Watch natürlich ein wichtiger Wert, da Apples Smartwatch ab diesem Modell unterstützt wird. Somit könnten rein theoretisch knapp zwei Drittel aller iPhone-Besitzer zu einer Apple Watch greifen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Blindenverband AFB vergibt Auszeichnung an Apples VoiceOver

US-Blindenverband AFB vergibt Auszeichnung an Apples VoiceOver

Die Bedienungshilfe VoiceOver liest Bildschirminhalte vor – dies mache Apple-Geräte für Personen mit geminderter Sehfähigkeit zugänglich, erklärt die American Foundation for the Blind und hat den Konzern erneut ausgezeichnet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindo: Mittelalterliches Brettspiel des 21. Jahrhunderts mit Multiplayer-Modus

Einfach und schnell – so sieht ein Brettspiel des 21. Jahrhunderts wohl aus. Kindo könnte Strategen überzeugen.

Kindo 1 Kindo 2 Kindo 3 Kindo 4

Strategische Brettspiele wie Schach, Mühle oder Backgammon sind genau euer Fall? Dann ist Kindo (App Store-Link) genau die richtige App für euch. Die Entwickler aus Paris beschreiben ihre Neuerscheinung für iPhone und iPad als mittelalterliches Brettspiel des 21. Jahrhunderts. Die appgefahren-Redaktion meint: Der 1,99 Euro teure Download ist ein strategischer Leckerbissen für die kleine Runde zwischendurch. Nicht umsonst wird das in zehn Sprachen lokalisierte Kindo von Apple in der Kategorie “die besten neuen Spiele” gelistet, denn es ist nicht nur hübsch gestaltet, sondern macht auch noch Spaß.

Nach der Installation der Universal-App sollte man zunächst einmal mit dem Tutorial starten, das die Regeln von Kindo verständlich erklärt. Auf dem 25 Kästchen großen Spielfeld kann man ausgehend vom eigenen König pro Runde zwei Felder erobern und hat das Ziel, das Kästchen des gegnerischen Königs zu erreichen. Ganz so leicht ist das natürlich nicht, schließlich gibt es in Kindo einige Besonderheiten.

Übernimmt man beispielsweise ein gegnerisches Kästchen und trennt dabei eine Reihe von Steinen vom gegnerischen König ab, gewinnt man nicht nur alle Steine, sondern bekommt auch einen Bonus-Zug für die nächste Runde. Gleichzeitig bekommt der Gegner einen zusätzlichen Zug, wenn man einen von ihm in der letzten Runde gesetzten Stein erobert. Gleichzeitig kann man sich aber auch vor Angriffen schützen: Statt ein neues Kästchen zu erobern, kann man lange auf einen eigenen Stein drücken und in eine Richtung wischen, um die ausgewählte Kante dauerhaft mit einem Schutzwall zu versehen. So kann man sich sehr gut davor schützen, im nächsten Zug eine ganze Kette eigener Steine zu verlieren.

Kindo ist eine echte Herausforderung

Wie herausfordern Kindo tatsächlich ist, wird man in einer der ersten Runden gegen den Computer feststellen. In der mittleren Schwierigkeitsstufe macht man zu Beginn zwangsläufig einen Fehler und hat schneller verloren, als man überhaupt denken kann. Die gute Nachricht: Schnell hat man den Dreh raus und verinnerlicht das Spielprinzip von Kindo – dann kann man den Spieß umdrehen und dem Computer-Gegner selbst eine Falle stellen.

Am meisten Spaß macht Kindo sicherlich gegen menschliche Gegner. Dazu kann man entweder auf das Game Center zurückgreifen und nach zufälligen Mitspielern Ausschau halten oder einen Freund zum Duell auffordern. Alternativ kann man auch mit zwei Spielern an einem Gerät spielen und das iPhone oder iPad zwischen den Runden an seinen Mitspieler weiterreichen.

Sehr toll finde ich, dass Kindo ohne großen Schnickschnack auskommt. Das wohl einzige Feature: Man kann mehrere Partien gleichzeitig bestreiten, was vor allem in Online-Duellen sehr praktisch ist – immerhin kann es hier einige Zeit dauern, bis der Gegner seinen Zug absolviert hat. Zudem hat man die Wahl zwischen sechs farblichen Designs, die im Gegensatz zu anderen Apps aber sofort zur Verfügung stehen. In Kindo gibt es weder Werbung, noch In-App-Käufe. Lediglich eine Sache fehlt uns in der App momentan noch: Mehr Gegner im Online-Modus. Doch daran wird sich vermutlich schnell etwas ändern, denn Kindo hat einen Download verdient.

Ob das strategische und schnelle Brettspiel etwas für euch ist, könnt ihr hoffentlich nach einem Blick auf den folgenden Trailer beurteilen, der gleich zu Beginn eine komplette Spielrunde und zum Abschluss die verschiedenen farblichen Themes zeigt.

Der Artikel Kindo: Mittelalterliches Brettspiel des 21. Jahrhunderts mit Multiplayer-Modus erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac App Store: Diskussion über geringe Verdienstchance

Mac App Store: Diskussion über geringe Verdienstchance

Trotz hoher Chart-Platzierung hat ein Entwickler mit seiner Software am ersten Tag im Mac App Store nur einen kleineren Betrag eingenommen – und eine Diskussion über die Tragfähigkeit von Apples Vertriebskanal ausgelöst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Charity-Auktion für Mittagessen mit Tim Cook bringt 200.000 Dollar ein

In diesem Jahr hat Tim Cook zum dritten Mal in Folge an einer Charity-Auktion teilgenommen – nicht als Mitbietender, sondern quasi als Versteigerungsobjekt. Der Höchstbietende bei der CharityBuzz-Auktion kann sich mit Tim Cook zu einem einstündigen Mittagessen im...

Charity-Auktion für Mittagessen mit Tim Cook bringt 200.000 Dollar ein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Casetify: Eigenes Armband für die Watch gestalten und bestellen

Ihr besitzt die Apple Watch, wünscht aber ein hübscheres Armband als Apple-Standardbänder?

Dann solltet Ihr bei Casetify vorbeischauen. Das Projekt ergänzt unsere Liste der alternativen Armbänder für die Apple Watch.

Auf der Website könnt Ihr ein eigenes Armband für die Apple Watch gestalten und bestellen. Unterstützt werden sowohl das Modell mit 38 mm als auch das größere mit 42 mm. Der nächste Schritt  besteht darin, Fotos zu suchen und zu verwenden. Dazu stehen Euch ein direkter Import aus Facebook und Instagram, sowie der Upload Eurer Dateien vom Mac oder PC zur Verfügung.

Casetify Apple Watch

Außerdem gibt es sogenannte Stamps, welche Ihr auswählen könnt. Darunter sind Emojis, Keep-Calm-Symbole und mehr. Am Ende dürft Ihr noch einen Filter anwenden. Das Band wird dann produziert und zu Euch geschickt, was alles in allem 70 Dollar (etwa 62,50 Euro) kostet. Alternativ könnt Ihr Euch auch Designs anderer Nutzer ansehen und Eure Uhren mit diesen aufpeppen. Noch ein Tipp: Studenten erhalten 20 Prozent Rabatt. Mehr Details hier.

hier gelangt Ihr zu Casetify

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 8. Mai (7 News)

Unser News-Ticker informiert kurz und knapp über tagesaktuelle Geschehnisse.

+++ 18:57 Uhr – Nintendo: Fünf Spiele in eineinhalb Jahren +++

In den kommenden eineinhalb Jahren will Nintendo richtig Gas im App Store geben. Fünf Spiele stehe auf dem Plan. Welche Titel und Figuren es auf iPhone und iPad schaffen, ließ man auf einer Pressekonferenz aber noch offen.

+++ 17:45 Uhr – iPhone 7: Sehr interessantes Konzept +++

Die ComputerBild hat in Zusammenarbeit mit dem bekannten Designer Martin Hajek ein paar Konzept-Bilder rund um ein mögliches iPhone 7 entwickelt. Schaut einfach mal rein und schreibt uns in den Kommentaren, wie ihr die Ideen findet.

+++ 13:44 Uhr – Musik: Revolverheld-Album nue 4,49 Euro +++

Das Musik-Album “Immer in Bewegung” von Revolverheld kostet nur heute 4,49 Euro (iTunes-Link) statt 10,99 Euro. Mit dabei sind die Titel “Ich lass für dich das Licht an” oder auch “Das kann uns keiner nehmen”.

+++ 13:26 Uhr – Video: Unaufmerksame Smartphone-Nutzer +++

Die Polizei in der Schweiz hat ein Video veröffentlicht, das zeigt, dass man sich im Alltag nicht zu sehr vom Smartphone ablenken lassen sollte.

+++ 7:08 Uhr – Spiele: Mario Kart für iOS +++

Nintendo hat angekündigt, dass der Producer von Mario Kart die Entwicklung der mobilen Spiele übernehmen wird. Wann wir Spiele von Nintendo auch auf iPhone und iPad zocken können, ist noch unklar.

+++ 7:04 Uhr – Apps: Kindle-App mit Fehler +++

Das neuste Update der Kindle-App (App Store-Link) ist fehlerhaft. ZDnet berichtet, dass die Applikation aktuell mehr Strom bedarf als ein aufwändiger Shooter für iPhone und iPad.

+++ 7:02 Uhr – Apple: Neue iPad-Kampagne +++

Apple hat eine neue Sonderseite namens “Everything Changes with iPad” geschaltet. Das Video zeigt, was mit dem iPad alles möglich ist, auch werden diverse Apps vorgestellt.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 8. Mai (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere Spiele-Empfehlungen für die freien Tage

Freitag am späten Nachmittag. Das Wochenende steht vor der Tür. Der Frühling lässt bei uns leider aktuell wettermäßig etwas auf sich warten, Aktivitäten an der frischen Luft könnten schwierig werden. Genug Zeit also, um ein paar iOS-Spiele ausgiebig zu zocken. Aufgrund einiger toller Premium-Neuerscheinungen in dieser Woche ist es uns recht schwer gefallen, uns an unser selbst gestecktes Limit von 10€ zu halten – aber wir haben es geschafft. Genug der Worte, hier sind unsere Spiele-Empfehlungen zum Wochenende…

-i16406-In ein finsteres Abenteuer könnt ihr euch im Dungeon Crawler Legend of Grimrock (AppStore) von Almost Human stürzen. 4,99€ kostet die iPad-App und ist unserer Meinung nach ihr Geld absolut wert.-v9951- -gki16406-

-i17332-Strategie-Gameplay vereinfacht, aber trotzdem spaßig und mit vielen taktischen Möglichkeiten bietet Spacecom (AppStore) von 11 Bit Studios. 2,99€ kostet der Trip ins Weltall, auf den wir hier näher eingegangen sind.-v9958- -gki17332-

-i17299-Gut gefallen hat uns auch Castling (AppStore) von Oddlabs. Das Puzzlespiel basiert auf den Prinzipien des Schachs und kostet als Universal-App 0,99€. Mehr Infos gibt es in diesem Artikel.-gki17299-

-i17315-Kostenlos gibt es hingegen Into The Circle (AppStore). Die Universal-App von Gameblyr erinnert an den Wintersport Curling und kommt mit simpler, aber doch durchaus fordernder Steuerung daher. Uns hat es gefallen, wie ihr hier nachlesen könnt.-v9957- -gki17315-

So, wir verabschieden uns ins Wochenende und wünschen euch zwei schöne Tage und viel Spaß beim Zocken!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grim Fandango Remastered: verrücktes Grafik-Adventure von LucasArts neu aufgelegt

Am Mittwoch haben wir bereits kurz über den Release von Grim Fandango Remastered (AppStore) von Double Fine berichtet. Jetzt wollen wir euch die immerhin 9,99€ teure Universal-App noch einmal genauer vorstellen.
Grim Fandango Remastered iPhone iPad
Der stolze 3,09 Gigabyte große Download ist ein Grafik-Adventure, das bereits 1998 von LucasArts für PC veröffentlicht wurde. Die überarbeitete iOS-Version in zeitgemäßer Optik stammt nun von Double Fine und Tim Schafer höchstpersönlich, die unter anderem auch für Broken Age ™ (AppStore) verantwortlich sind.
Grim Fandango Remastered iPhone iPad
Habt ihr den Download hinter euch gebracht, schlüpft ihr in die Rolle von Manny Calavera. Der verweilt leider nicht mehr unter den Lebenden, sondern “lebt” in der Welt der Toten. Dort muss er aber leider auch arbeiten, denn der Vierjahres-Trip der Seele zur ewigen Ruhe ist teuer. Als Reiseberater des “Department of Death” versucht Manny, sich das nötige Kleingeld zu verdienen. Und ihr könnt ihn bei seinem verrückten Job begleiten.
Grim Fandango Remastered iPhone iPad
Per Taps steuert ihr Manny durch die verschiedenen Schauplätze und agiert wie in einem Point-and-Click-Adventure mit Personen und Gegenständen. Neben der absolut verrückten Geschichte und der dazu passenden Aufmachung ist uns äußerst positiv aufgefallen, dass das komplette Spiel nicht nur deutsche Texte bietet, sondern auch komplett in deutscher Sprache vertont wurde – eine Seltenheit. Leider gibt es aber auch ein paar kleine, technische Probleme zu bemängeln, die dem eigentlich vorhandenen Spielspaß schmälern. Daher ist Grim Fandango Remastered (AppStore) wohl eher nur etwas für Fans des Originals.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Serie, 4. Teil: Die besten Apps für Eure Apple Watch

Immer mehr Apps erhalten Unterstützung für die Apple Watch. In einer Serie geben wir Tipps.

Die besten Apps für Eure Apple Watch, heute Teil 4 (Teil 1 hier, Teil 2 hier, Teil 3 hier)

Der beste Schrittzähler für Euer iPhone ist nun auch auf die Watch gesprungen. Mehr Details auch hier.

Stepz Watch App

Ein textbasiertes Abenteuer für die Apple Watch. Das klingt langweilig. Das Gegenteil ist aber der Fall. Unbedingt ausprobieren!

Lifeline... Lifeline...
(54)
2,99 € (universal, 19 MB)

Disjockeys und Hobby-DJ können jetzt ihre Mixe direkt vom Armgelenk aus steuern.

djay 2 für iPhone djay 2 für iPhone
(688)
2,99 € (iPhone, 52 MB)

Diese bekannte Foto-App sorgt dafür, dass Ihr auch Fotos machen könnt, wenn das iPhone gerade nicht in der Nähe ist.

ProCamera 8 ProCamera 8
(501)
4,99 € (iPhone, 46 MB)

Die Shopping-App, die das Erstellen von Einkaufslisten (auch mit Freunden) erlaubt, kann jetzt im Supermarkt auch am Handgelenk genutzt werden.

Bring! Einkaufsliste Bring! Einkaufsliste
(473)
Gratis (iPhone, 13 MB)

Die beste Outdoor-App im Store liefert nun auch Navi-Anweisungen und Touren-Vorschläge auf die Watch.

Die Serie wird in Kürze fortgesetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viermal sparen: GTA, Monument Valley, Plants Vs. Zombies 2 und Call of Duty

Zum Abend hin haben wir vier Apps, bei denen ihr noch für kurze Zeit richtig sparen könnt. Die Rede ist von vergünstigten, beziehungsweise kostenlosen Spielen wie Grand Theft Auto: San Andreas oder Monument Valley. Wie immer gilt: Ladet (sofern nicht schon getan) die Apps lieber früher als später, denn diese Rabattierungen halten erfahrungsgemäß nicht lange.

Plants vs. Zombies™ 2 Plants vs. Zombies™ 2
Preis: Kostenlos
Call of Duty®: Strike Team
Preis: 1,99 €
Monument Valley Monument Valley
Preis: 0,99 €
[Bild via]

The post Viermal sparen: GTA, Monument Valley, Plants Vs. Zombies 2 und Call of Duty appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

14 Tage Apple Watch: Das sagen die Nutzer

Nach zwei Wochen mit der Apple Watch haben wir uns in der Community umgehört und waren gespannt, was Besitzer der Uhr zu ihrem neuen Gadget sagen.

Woman checking her pulse using the Apple Watch

Selten gab es so viele Diskussionen rund um ein Apple-Produkt. Kein Wunder, denn immerhin ist die Apple Watch seit vielen Jahren das erste komplett neue Gerät aus Cupertino. Umso gespannter waren wir auf eurer Feedback, nachdem wir euch in dieser Woche gefragt haben. Überraschend dabei waren vor allem zwei Punkte: Knapp die Hälfte aller Käufer scheint die Apple Watch bisher noch nicht erhalten zu haben. Rund 17 der teilnehmenden Leser haben angegeben, dass die Apple Watch ihre Erwartungen nicht erfüllt hat. Pikant: Unter der Umfrage waren abgesehen von einem Kommentar eines Nutzers mit einem Tattoo auf dem Arm (hier gibt es Probleme mit der Pulserkennung) keine einzige wirklich negative Meinung eines Käufers zu finden. Auch wirklich kritische Stimmen hätten wir gerne mit in die kleine Liste genommen, aber leider waren schlichtweg nicht vorhanden. (Fotos: Depositphotos/Franky242)

SLSepp: “Ich habe die Apple Watch vom ersten Tag an und bin sehr zufrieden damit. Die Erwartungen übertreffen konnte sie nicht, da aufgrund der langen Wartezeit genügend Zeit war, sich über die Funktionen zu informieren. Was mich ein wenig enttäuscht, ist das man ewig auf ein Ersatzband wartet. Zudem habe ich festgestellt, dass nach den anfänglichen Aktualisierungen der Apps für die Watch derzeit nicht mehr viel kommt. Facebook und WhatsApp sucht man noch vergeblich. Hier wird sich hoffentlich die nächste Zeit noch einiges tun.”

Michael: “Ich bin sehr zufrieden, auch mit der aktuellen Akkulaufzeit kam ich noch nicht in Bedrängnis. Das Polymerarmband ist erstaunlich gut verträglich, mit einem Silikonarmband eines anderen Produktes hatte ich erhebliche Probleme. Die Apple Watch tut genau das was angekündigt wurde, läuft flüssig und hatte bei mir noch keinen Absturz. Die Konfiguration ist einfach und verlief völlig problemlos. Die Möglichkeiten der Einstellung sind vielfältig, bleiben aber recht übersichtlich.”

Patrick: “Ich bin sehr positiv von der Apple Watch überrascht und meine Erwartungen wurden weit übertroffen. Insbesondere der Akku hält im Durchschnitt zwei Tage, Telefonate und Nachrichten schreibe ich ausschließlich über die Watch, mein Apple TV steuere ich ebenfalls über die Watch. Der Kalender ist mir nun wesentlich sympathischer und wird nun konsequent von mir genutzt. (…) Ich hoffe die App Entwickler werden das Potenzial der Watch bald noch besser nutzen, die Qualität von Apple ist schon wahnsinnig gut, aber verbesserungsfähig ist natürlich jede App.”

Apps auf der Apple Watch haben Luft nach oben

Lios: “Also ich bin auch glücklicher Besitzer seit dem ersten Tag und muss sagen ich bin sehr zufrieden. Macht einfach richtig Laune seine Nachrichten usw. auf die Uhr zu bekommen. Auch Musik hören mit Bluetooth-Kopfhörern finde ich sehr praktisch. Was mich noch stört ist, dass im Kalender nur ein Monat sichtbar ist. Frag mich allen ernstes was das soll. Vor allem wenn man zum Beispiel am Ende des Monats ist und man die Einträge für die nächste Woche nicht sieht weil sie ja im nächsten Monat ist. Aber sonst bin ich sehr, sehr zufrieden. War definitiv eine gute Entscheidung sie zu kaufen, obwohl ich Anfangs ehrlich gesagt keine kaufen wollte, da ich seit meinem zwölften Lebensjahr nie wieder eine Uhr getragen habe.”

Apple Watch-Träger: “Meine Apple Watch Sport kam Donnerstag letzter Woche, die ich allerdings wegen der möglichen Empfindlichkeiten des Glases direkt wieder verkauft habe, jetzt habe ich eine Apple Watch. Mir gefällt die Uhr wirklich sehr gut und bin gespannt, was die Entwickler sich noch einfallen lassen. Die eine oder andere App muss auch noch weiterentwickelt werden. Es macht zum Beispiel keinen Sinn, wenn man bei eBay-Kleinanzeigen zwar die Nachrichten lesen, aber nicht beantworten kann.”

Tony: “Auch ich bin sehr zufrieden mit der Sport Watch. Hoher Tragekomfort, alles funktioniert wie beschrieben. Es ist wirklich nützlich, nicht immer das iPhone aus der Tasche nehmen zu müssen, wenn Mitteilungen ankommen, mich überzeugen auch die Activity Anwendungen, deren Nutzen ich im Vorfeld bezweifelte. Einziger wesentlicher Kritikpunkt ist die sehr schlechte Ablesbarkeit bei starker Sonneneinstrahlung, selbst bei maximaler Helligkeit, egal welche Displayfarbe eingestellt ist, das ist aber bei anderen Uhren mit Digitalanzeige ähnlich.”

Unboxing the new Apple Watch

Martin: “Ich bin enttäuscht von den Möglichkeiten als Sportuhr. Solange ich die integrierte Pulsmessung nicht an Drittanbieter-Apps wie etwa Runtastic übergeben kann, komme ich um meine Laufuhr nicht herum. Das ist sehr schade, da ich genau diesen Sportbereich intensiv nutzen wollte. Alles andere allerdings ist Weltklasse.”

Theo: “Habe meine 42mm Sport seit dem 24. April und bin echt sehr zufrieden damit. Klar können einige Apps in Zukunft mehr leisten aber da bin ich guter Dinge. Der einzige Haken meiner Meinung nach ist das ich keine WhatsApp-Nachrichten beantworten kann. Anhänge wie beispielsweise Fotos sollte man öffnen können. Ein Device mit viel Potenzial für die Zukunft welches hoffentlich längere Produktzyklen hat als ein iPhone.”

Mojito: “Ich habe meine Sport Space Gray nun auch seit dem 30.04. und muss sagen, dass ich im Großen und Ganzen sehr zufrieden bin. Auch wenn ich derzeit schon äußerst zufrieden bin, und das iPhone häufig in der Tasche lassen kann, sehe ich noch großes Potential nach oben. Nach der Update-Flut um Apps Watch kompatibel zu gestalten, hoffe ich doch, dass noch einiges nachkommt. Mir fallen spontan einige Apps ein, die sich für die Nutzung auf der Apple Watch bestens eignen würden.”

Der Artikel 14 Tage Apple Watch: Das sagen die Nutzer erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teurer Zwischenhandel: Schweizer Händler listen Apple Watch

Drei Schweizer Online-Händler listen seit heute die Apple Watch. Mit einem offiziellen Verkaufsstart hat das Angebot allerdings noch nicht viel zu tun. Das fällt spätestens beim Blick auf den Preis der Geräte auf.

Bildschirmfoto 2015-05-08 um 17.57.30

Einer der ersten Shops war das Portal Digitec. Dort heißt es relativ selbstbewusst:

Die frühe Markteinführung digitaler Produkte gehört zu unseren Stärken. Wir wissen auch, dass die Schweizer Fans sehnsüchtig auf die Apple Watch warten.

Und das weiß das Unternehmen auch auszunutzen. Für stattliche 1099 Franken (circa 1058 Euro) wird online beispielsweise die Watch Edelstahlgehäuse in 38mm mit weißem Sportarmband angeboten. Zum Vergleich: Bei Apple selbst werden, allerdings eben nicht in der Schweiz, für das baugleiche Modell 649 Euro veranschlagt. Die Lagerbestände bei Digitec scheinen auch nicht allzu hoch zu sein. Offenbar hat man sich eine ganze Reihe von Apple Watches in Deutschland oder anderen Ländern bestellt und verkauft diese nun überteuert weiter, um aus dem späteren Verkaufsstart Profit zu schlagen.

Anderswo sieht es ähnlich aus: Bei Microspot ist die Apple Watch im Sortiment erhältlich und mit einem Liefertermin vom 15. Mai ausgeschrieben. Gleiches gilt für Techmania, die die Modelle zu ähnlich hohen Preisen zum sofortigen Versand ausschreiben. Solche Listings sieht Apple selbst gar nicht gerne. Es ist davon auszugehen, das die Kalifornier dem nachgehen und sich bei den Shops melden werden. Selbst eBay hat beim Vertrieb Begrenzungen in der Stückanzahl von Apple vorgeschrieben bekommen.

Eine offizielle Markteinführung in der Schweiz erwarten wir für Ende Juni.

Danke an alle Tippgeber!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Nintendo für iOS, Google liefert Essen und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Textkraft Pro im Angebot

Der sehr gute Text-Editor kann aktuell und nur für kurze Zeit im Angebot erworben werden:

Textkraft Pro - Text schreiben, Korrektur & Recherche Textkraft Pro - Text schreiben, Korrektur & Recherche
(223)
9,99 € 5,99 € (iPad, 31 MB)

DataMan günstiger

Die praktische App zur Überwachung des Datenvolumens ist aktuell vergünstigt:

DataMan Next : Analysieren Sie Ihren Datenverbrauch in Echtzeit
(1093)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 0.9 MB)

Deal bei Outline

Die praktische Produktivitäts-App Outline ist aktuell auf iOS und OS X reduziert:

Outline+ Outline+
(322)
11,99 € 2,99 € (iPad, 62 MB)
Outline Outline
(92)
39,99 € 7,99 € (50 MB)

Nintendos Pläne für iOS

Bis März 2017 sollen fünf Spiele für iOS erscheinen. Ports von bekannten Spielen wie Mario oder Pokemon solltet Ihr aber nicht erwarten. Es werden neue Titel kommen – mit bekannten Elementen aus der Nintendo-Welt.

Super Bros

Sega schrumpft das Programm

Sega hat nun angekündigt, einige Games aus dem App Store zu nehmen. Welche das sind, wurde aber nicht verraten.

Essen bestellen über Google

In den USA kann bald auch Essen via Google-App nach Hause bestellt werden. Wann Google das Angebot auf Europa ausweitet, steht noch in den Sternen. Vermutlich erst dann, wenn die Testphase in den USA erfolgreich ist.

Google Google
(25888)
Gratis (universal, 62 MB)

Uber will Nokias Karten

Der Fahrdienst Uber soll bereit sein, 3 Milliarden Dollar für Nokias Karten-Sparte Here zu bezahlen.

Uber Uber
(494)
Gratis (iPhone, 46 MB)

Hulu arbeitet an Myst-Serie

Der US-TV-Sender Hulu soll an einer Fernsehserie arbeiten, die auf dem Kultspiel Myst basiert.

realMyst: Masterpiece Edition
(23)
17,99 € (1670 MB)

Apples Gratis-App der Woche

Das Spiel für Kinder ist diese Woche Apples Gratis-App der Woche:

Toca Nature Toca Nature
(25)
2,99 € Gratis (universal, 69 MB)

iTopnews-App des Tages

Die Foto-App gibt in Echtzeit Tipps, wie Ihr das Gerät halten solltet und mehr – so gelingen auch Anfängern tolle Aufnahmen:

Camera51 Camera51
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 17 MB)

Neue Apps

Errichtet eine eigene Stadt für das niedliche Küken und erledigt Aufgaben:

Calimero Calimero's Dorf
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 70 MB)

Die Lite-Version von BlastBall kann komplett kostenlos ausprobiert werden:

BlastBall GO BlastBall GO
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 47 MB)

In dem Arcade-Game jagt Ihr einem Hasen nach, der goldene Früchte gestohlen hat:

Catch The Rabbit Catch The Rabbit
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 11 MB)

Der düstere Puzzler kommt mit zwei Spielmodi und vier Schwierigkeitsgraden:

Moldicide Moldicide
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 63 MB)

Updates

Die Job-App erlaubt nun die Registrierung per Email-Adresse:

Truffls - Jobs entdecken statt suchen Truffls - Jobs entdecken statt suchen
(46)
Gratis (iPhone, 10 MB)

Der Messenger erhält kleine Bugfixes:

Messenger Messenger
(58194)
Gratis (universal, 62 MB)

Facebook behebt diverse Fehler:

Facebook Facebook
(206466)
Gratis (universal, 48 MB)

Die Musik-App bringt nun Rdio-Unterstützung:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 nach 6: Die wichtigsten Links und Videos zur Apple Watch

roentgenAuch zwei Wochen nach dem Marktstart der Apple Watch begegnet uns das Web noch immer mit kleinen Info-Schnipseln zur neuen Apple-Produktkategorie. Die wichtigsten Links und Videos haben wir auch heute wieder zusammengepackt. Die Artikel der vorherigen Tage findet ihr im “10 nach 6″-Archiv. Heute geht’s um ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo gibt Smartphone-Pläne bekannt

Apple, News, Österreich Nintendo, Mac, News, Krise

Nintendo hat nun seine Smartphone-Pläne der Öffentlichkeit präsentiert und möchte bis Ende 2017 bis zu 5 Spiele auf den Markt bringen. Man habe erkannt, dass das Smartphone immer wichtiger werde und man werde nun auch Spiele dafür entwickeln. Wann die ersten Spiele von Nintendo veröffentlicht werden, wurde noch nicht bekannt gegeben, man kann aber davon ausgehen, dass schon in diesem Jahr ein Spiel an den Start gehen muss, da sich sonst 5 Spiele in dieser kurzen Zeit wahrscheinlich nicht ausgehen würden. Bekannt gegeben hingegen wurde , dass es sich wahrscheinlich nicht um ein Release von bekannten Spielen handeln wird, sondern um Eigenentwicklungen aus dem Hause Nintendo.

Nintendo hält sich die Hintertür offen
Es scheint so zu sein, dass bei Nintendo die Strategie verfolgt wird, zwar nicht auf Spieleklassiker aufzubauen, aber dennoch nicht zu 100% dementiert, dass es nicht so sein wird. Wahrscheinlich spielt Nintendo schon mit dem Gedanken, Spiele wie Zelda oder Super Mario auf das iPhone zu bringen, da dies sicherlich ein lukratives Geschäft wäre. Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass Nintendo zu einer wahren App-Großmacht aufsteigen könnte, sollte man Super Mario oder ähnliche Spiele auf das iPhone und/oder iPad bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flickr mit einheitlichem Redesign und neuen Funktionen

Via Blogeintrag hat Flickr bekanntgegeben, dass es fortan ein neues, plattformübergreifendes und zugleich einheitliches Design geben wird. Mit Flickr 4.0 kommt jedoch nicht nur ein überarbeitetes Aussehen für die Plattform, sondern auch mit einigen Neuerungen daher.

Ein Feature ist beispielsweise ein neuer Uploader für Windows und OS X. Er sucht auf der Festplatte des Nutzers nach Bildern und kann sie automatisch im Hintergrund in ein privates Album kopieren. Darüber hinaus gibt es noch aktualisierte mobile Applikationen sowie eine grunderneuerte Suche. Letzteres ermöglicht fortan spezifischere Suchkriterien, darunter Bildqualität oder Farbe.

The new Flickr user interface was crafted from the ground up to solve the pain points that exist in photography and photo management today – uploading, organizing, editing, and sharing.

Refined, crafted, and vibrant, Flickr’s new design helps users understand the product as they use it, with new ways to experience gorgeous photography. The UX will help you find photos effortlessly, organize with hyper speed, make pixel edits without destroying originals, and share seamlessly with control over privacy.

Flickr Flickr
Preis: Kostenlos

The post Flickr mit einheitlichem Redesign und neuen Funktionen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 8.5.15

Dienstprogramme

WP-Appbox: iScanner (Mac App Store) →

WP-Appbox: Battery Monitor - Beautiful battery information (Mac App Store) →

WP-Appbox: Memory Monitor - Clean and Optimize Memory (Mac App Store) →

WP-Appbox: Roster (Mac App Store) →

WP-Appbox: AppSomnia - Sleep preventer for your Mac (Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Photo Transfer App (Mac App Store) →

WP-Appbox: Poster Maker Pro Lite (Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Kaomoji Lover (Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Any Audio Recorder Pro Lite (Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: Video Edit - Mosaics Trim Rotate Crop Lite (Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Microsoft Remote Desktop (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gutes Wimmelbildspiel in der Vollversion kurzzeitig gratis für iPhone und iPad

Lost Souls HD IconAuf dem erfolgreichen Wimmelbildspielprinzip reitet G5 Entertainment ja schon recht lange und mit immer wieder neuen Ideen um das selbe Spielprinzip herum: In Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde (Vollversion) für iPhone und iPod Touch und in HD für das iPad findet Bella ein mysteröses Gemälde eines alten Schlosses vor ihrer Tür. Von diesem Moment an gerät ihr Leben aus den Fugen.

Ihr Kind verschwindet und alle Bemühungen von Polizei und FBI laufen ins Leere. Nun muss sich Bella selbst auf die Suche begeben und das Gemälde ist der erste Hinweis. Schon nach kurzer Zeit kann Bella in die verzauberten Gemälde eintauchen und in diesen gewaltigen Bilderwelten nach Gegenständen suchen, die ihr dabei helfen, das große Rätsel zu lösen und ihren geliebten Sohn wieder in die Arme zu schließen.

Doch bis dahin gibt es 44 Level an 25 Schauplätzen und 25 Minispiele zu bestehen. Hier findet man die typischen Wimmelbilder mit unzähligen Artikeln und Gegenständen, aus denen ein paar besonders gut versteckte herausgesucht werden müssen. Da gibt es auch einige Gegenstände, die man nur findet, indem man zum Beispiel Truhen oder Verschläge öffnet. In manchen Bildern muss man schon etwas kreativer sein, um die Aufgaben überhaupt zu finden. Aber gerade hier findet man dann auch die Gegenstände, wie Schlüssel, die man braucht, um weiterzukommen.

Das Spiel ist komplett ins Deutsche übersetzt. Ein paar Übersetzungsfehler inbegriffen, die aber nicht so ins Gewicht fallen, denn wenn man nicht weiterkommt, kann man auch den Tipp benutzen. Zum Beispiel wird im Kabinett ein Brief gesucht. Gemeint ist aber ein Buchstabe (engl. Letter für Buchstabe und Brief). Wer nicht weiß, was Rowanberry ist, das sind die roten Beeren der Eberesche, die gerne in der Weihnachts- und Adventsdeko eingesetzt werden. Es gibt darüber hinaus zwei Schwierigkeitsstufen: Anfänger und Experte. So kann man das Spiel mit mehr oder weniger Hilfe durchspielen.

Trotz der Übersetzungsfehler macht das Spiel einen sehr guten Eindruck, G5 Entertainment und die Entwicklungspartner wissen einfach, wie man Wimmelbildspiele macht.

Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde (Full) läuft auf allen iPhone und iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 4.3, braucht 536 MB Speicherplatz und ist in deutscher Sprache. Der Normalpreis beträgt 2,99 Euro.

Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde HD (Full) läuft auf allen iPads ab iOS 4.3. Das Spiel belegt 663 MB Speicherplatz und ist in deutscher Sprache. Der Normalpreis beträgt 4,99 Euro.

Lost Souls HD Screenshots

Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde vereint Wimmelbildspiele mit Rätsel- und Kombinationsaufgaben – so wird es sicher nicht langweilig

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch nutzt ältere Chip-Technologie

Apple Watch nutzt ältere Chip-Technologie auf apfeleimer.de

Wer sich eine Apple Watch kauft, geht davon aus, die neueste Technologie an seinem Handgelenk zu tragen. Doch eher ein Fall von ‘Denkste’! Denn bei einem genauen Blick ins Innere […]

Der Beitrag Apple Watch nutzt ältere Chip-Technologie erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehr internen Speicher erhalten: Diese 5 genialen Tipps sorgen garantiert für mehr Platz auf der Festplatte

Interner Speicherplatz, also Speicherplatz auf eingebauten Festplatten oder SSDs, ist äußerst wertvoll, vor allem, wenn man auf einem Laptop arbeitet und keine externen Speichermedien mitschleppen will oder kann - daher kann man nie genug davon haben. Sicherlich, installiert man Apps, ist das in der Regel gewollt. Gleichzeitig gibt es jede Menge Dateien, die unnötig sind und darüber hinaus jede Menge Speicherplatz beanspruchen – Speicherplatz, der – gerade wenn er sich zu Ende neigt – Gold wert sein kann. Wir zeigen Ihnen, wie Sie von störenden Dateien beanspruchten Speicherplatz wieder zurückerobern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netzwerkprobleme mit OS X 10.10: Anhaltende Klagen über "discoveryd"

Netzwerkprobleme mit OS X 10.10: Anhaltende Klagen über "discoveryd"

Auch knapp sieben Monate nach der Veröffentlichung von Mac OS X Yosemite beschweren sich Nutzer über verschiedene Netzwerkprobleme, darunter "unsichtbare" Macs im eigenen Netzwerk und eine überhöhte Prozessorauslastung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ericsson reicht Patentklage gegen Apple in Deutschland ein

Patentklagen innerhalb der Mobilfunkbranche sind nichts ungewöhnliches. Gefühlt ist jeder Hersteller involviert. Ein weiteres Kapitel wird nun vom schwedischen Unternehmen Ericssons aufgeschlagen. Eine Patenteklage gegen Apple wird nun auf Deutschland, die Niederlande und Großbritannien erweitert.

ericcson

Ericssons reicht Patentklage gegen Apple in Europa ein

In der zugehörigen Pressemitteilung (via Reuters) geht Ericssons ein wenig intensiver auf die auf Europa erweiterte Patentklage gegen Apple ein. So hat das Unternehmen in Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien eine Klage gegen Apple und dessen Produkte eingereicht. Laut Ericsson habe man zwei Jahre lang versucht mit Apple eine Vereinbarung zu erzielen, um FRAND-Patente zu lizenzieren.

FRAND steht für Fair, Reasonable and Non-Discriminatory und somit für fair, vernünftig und diskriminierungsfrei. Es handelt sich um Standard-Patente, für die akzeptable Lizenzgebühren zu entrichten sind. Augenscheinlich sind Ericcson und Apple in diesem Fall unterschiedlicher Meinung. Laut Ericcson habe Apple aktuell keinerlei Lizenzen für Ericcson Technologien, nichtsdestotrotz würde man diese jedoch in den eigenen Produkten einsetzen und diese verkaufen.

Kasim Alfalahi, Chief Intellectual Property Officer at Ericsson, says: “Apple continues to profit from Ericsson’s technology without having a valid license in place. Our technology is used in many features and functionality of today’s communication devices. We are confident the courts in Germany, the UK and the Netherlands will be able to help us resolve this matter in a fair manner.”

Apple profitiere vom Know-How von Ericcson ohne dafür Lizenzgebühren zu zahlen, so Kasim Alfalahi, Chief Intellectual Property Officer bei Ericsson. Man sei davon überzeugt, dass die Gerichte in Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien der Ansicht von Ericcson folgen werden. Im konkreten Fall geht es um 2G und 4G/LTE-Standard-Patente, sowie weitere Technologien, die nicht als Standard-Patent bezeichnet werden. Ericcson gehört zweifelsfrei zu den Unternehmen der Branche, die auf die meisten Patente blickt. So kann das Unternehmen auf 37.000 Patente blicken. Über 100 Lizenzvereinbarungen konnten die Schweden mit den größten Herstellern eingehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
USB Hub 3 Port für iPhone

iGadget-Tipp: USB Hub 3 Port für iPhone ab 3.39 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Neben den 3 USB-Ports hat das Ding sogar noch einen Dock-Anschluss!

Ideal für unterwegs.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

2 x 18 Monate: Nintendo-Spiele für iOS, Update für Fire Phone

marioSuper Mario und Co. in 18 Monate Nach der vagen Vorankündigung Nintendos, das Thema “Smartphone-Spiele” zukünftig nicht mehr unter den Tisch fallen zu lassen, sondern den Markt in Kooperation mit der Entwickler-Schmiede DeNa jetzt auch offiziell bedienen zu wollen, gibt es heute neue Infos aus Japan. In den kommenden eineinhalb Jahren will Nintendo fünf vollwertige Spiele unter eigenem Label veröffentlichen. Das erste Game soll noch im laufenden Kalenderjahr im App Store aufschlagen. Welche Titel dabei für iPhone und iPad ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grafik-Vergleich: Pulsmessung der Apple Watch sehr präzise

Wie akkurat ist eigentlich der Pulsmesser der Apple Watch? Die erste halbwegs verlässliche Antwort auf diese Frage liefert eine Auswertung des Twitterers Brad Larson, der die Werte der Apple Watch mit einem bewährten Herzfrequenzzähler verglichen hat.

Die oben eingebettete Grafik wollen wir euch zum Ausklang der Arbeitswoche einmal mitgeben. Sie zeigt die Messergebnisse der Apple Watch und eines Mio Alpha Pulsmessers im Vergleich. Legt man die Grafen übereinander, so ergibt sich nur eine sehr geringe Differenz.

Die Referenz, der "Mio Alpha HR Monitor", liegt in der Preisklasse etwas unter der billigsten Apple Watch und zählt laut eigenen Angaben mit einer Genauigkeit von 99 Prozent zu den besten seiner Art. Apple hat also ganze Arbeit geleistet – ihr dürft euch bei euren Trainingseinheiten auf die Werte der Uhr verlassen, vorausgesetzt, ihr tragt sie richtig.

Vor dem Start der Apple Watch Mitte April gab es einige Bedenken bezüglich der Genauigkeit der Werte. Die Apple Watch nutzt für die Messung die Photoplethysmographie. Wie das Verfahren funktioniert, hatten wir uns im April angeschaut.

Einfach gesagt: Sie sendet auf der Rückseite in Richtung eures Armes mit Hilfe von LEDs grünes Licht aus. Dieses Licht wird vom Blut, das rotes Licht reflektiert und deshalb auch rot erscheint, absorbiert und die Watch kann so messen, wie viel Blut durch euren Arm fließt. Aus diesem Vorgang lässt sich dann die Herzfrequenz ableiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MyScript Stylus: iPhone Tastatur mit Handschrift-Erkennung

MyScript Stylus: iPhone Tastatur mit Handschrift-Erkennung auf apfeleimer.de

Kostenlose Handschrifterkennung für das iPhone – MyScript Stylus bringt die Handschrift-Tastatur für iOS! Die alternative iOS Tastatur für iPhone oder iPad ermöglicht die Eingabe von Text durch das “Schreiben” mit […]

Der Beitrag MyScript Stylus: iPhone Tastatur mit Handschrift-Erkennung erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trapoca: Persönliche Postkarten mit Euren Fotos per App erstellen

ANZEIGE – Postkarten versenden ist eine tolle Sache und die App Trapoca (Download hier) bringt eigene Fotos auf die Karten.

Es gibt 1000 gute Gründe, mal wieder eine Postkarte zu versenden. Mit der App Trapoca, die Eure eigenen Fotos auf die Karten bringt, macht es noch mehr Spaß – und die Ergebnisse begeistern jeden Empfänger.

Mit der iPhone-App versendet Ihr Eure Fotos via Smartphone als Ansichtskarte. Das ist originell, authentisch und sorgt für einzigartige Postkarten.

Trapoca

Könnt Ihr Euch zwischen mehreren Fotos nicht entscheiden, dürft Ihr auch drei oder sechs Bilder auf eine Karte drucken lassen. Für einen hübscheren grafischen Effekt bietet die App auch verschiedenste Bilderrahmen an.

Diese Rahmen sind zu verschiedensten Anlässen verfügbar und veredeln Eure Postkarte. Den Text könnt ihn auf der Postkarte auf beiden Seiten platzieren.

Motive 1

Beim Verfassen wählt Ihr Schriftart, -größe und -farbe aus. Der Empfänger der Karte wird entweder manuell eingegeben oder aber bequem aus den Kontakten importiert.

Sobald die Karte dann fertiggestellt ist, wird sie auf die Server der Entwickler hochgeladen und dort mit hochwertiger Qualität ausgedruckt und schnell versendet.

Motive 2

Nach ein bis drei Tagen sollte die Grußkarte dann beim Empfänger angekommen sein. Eine solche Karte kostet 1,99 Euro, wenn sie innerhalb Deutschlands verschickt wird. Ein Gruß ins Ausland ist 50 Cent teurer. Probiert’s einfach mal aus, zum Beispiel am kommenden Donnerstag zum Vatertag.

Weitere Informationen findet Ihr auch auf der Website von Trapoca. Im Anschluss zeigt Euch das Video, wie einfach sich tolle Postkarten mit Trapoca (hier zum App Store) gestalten lassen.


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 08. Mai (6 News)

Bevor heute Abend wieder eine Arbeitswoche beendet ist, wollen wir natürlich noch fleißig unseren News-Ticker füttern. Wie immer versorgen wir euch hier über den Tag verteilt mit weiteren Neuigkeiten Ihr solltet am besten öfter mal hier vorbeischauen.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung17:21h | Universal

    Märchenhaft: “Kingdom Tales” für lau

    Das normalerweise 6,99€ teure Time-Management-Game Kingdom Tales (Full) (AppStore) von Cateia Games ist aktuell für lau zu haben.
    Kingdom Tales iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung15:24h | Universal

    “Amigo Pancho” gratis

    Wahrlich nicht das erste Mal, uns aber wieder einmal einem kurzen Hinweis wert: das witzige Casual-Game Amigo Pancho (AppStore) gibt es aktuell mal wieder gratis (statt 1,99€). Mehr Infos gibt es in diesem Artikel.
    Amigo Pancho iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • In eigener Sache14:09h | Universal

    Technische Probleme

    In den letzten Stunden hatten wir leider einige technische Probleme. Jetzt sollte alles wieder soweit laufen, die nächsten News folgen in Kürze…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update11:08h | Universal

    “Skullduggery!” reduziert

    Der witzige Totenkopf-Plattformer Skullduggery! (AppStore) von ClutchPlay Games ist mal wieder im Angebot. Statt 4,99€ kostet die hier vorgestellte Universal-App nur 1,99€.
    Skullduggery! iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview08:21h | Universal

    “Out There: Ω Edition” kurz vor Vollendung

    Ein Tweet sagt mehr als 1000 Worte…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview08:19h | Universal

    Mobile Games von Nintendo

    Nach der Ankündigung vor einigen Wochen scheint Nintendo die Sache mit den Mobile Games wirklich ernst zu nehmen. Denn wie CEO Satoru Iwata vermeldet hat, kümmert sich der Entwickler von “Mario Kart” höchstpersönlich darum – was aber nicht bedeutet, dass wir den Klassiker 1 zu 1 im AppStore begrüßen dürfen… Wir halten euch auf dem Laufenden. Bis das erste Smartphone-Game Ende 2015 erscheint, ist es noch ein Weilchen…
    Nintendo iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit geht an die Börse

Fitbit

Der Hersteller von Fitness Trackern und zugehörigen Diensten, Fitbit, geht an die Börse.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratis, günstiger und gut: Glorkian Warrior, Gatsby’s Golf, Harbor Master

Aktuell könnt Ihr bei den drei tollen Games Gatsby’s Golf, Glorkian Warrior und Harbor Master kräftig sparen.

Im Klassiker Harbor Master versucht Ihr, einen geschäftigen Hafen zu managen. Dabei sorgt Ihr dafür, dass sich die Schiffe nicht gegenseitig im Weg stehen oder gar kollidieren. Immer noch witzig, gerade mal wieder gratis:

Harbor Master Harbor Master
(2679)
0,99 € Gratis (iPhone, 19 MB)

Die Macher von Glorkian Warrior feiern das frisch veröffentlichte Update mit einem großen Rabatt. In dem witzigen und knallbunten Spiel bekämpft Ihr zufällig von oben auftauchende Aliens:

Glorkian Warrior: Trials Of Glork
(18)
2,99 € 1,99 € (universal, 77 MB)

Glorkian Warrior Screen1

Das entspannende Golf-Spiel Gatsby’s Golf kommt mit 18 Leveln. Überall versucht Ihr, den Ball mit möglichst wenigen Schlägen ins Ziel zu befördern. Game-Center-Bestenlisten machen das Spiel spannender:


Direktlink


Direktlink


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo will fünf Smartphone-Spiele bis 2017 auf den Markt bringen

Schon seit einiger Zeit ist bekannt, dass Nintendo nicht mehr nur für eigenen Plattformen, sondern auch für andere Geräte Spiele entwickeln will. Nintendo wurde vom Smartphone-Boom stark in Mitleidenschaft gezogen, da viele potenzielle Kunden mit der Spieleauswahl der verschiedenen App Stores zufrieden waren und daher nicht mehr zu Nintendo-Produkten griffen. Zwar erzielte Nintendo erstmals sei...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Wheel Partyspiel: witziger Partyspaß fürs bevorstehende Wochenende

Am bevorstehenden Wochenende steht eine Party oder Spieleabend an? Und ihr sucht noch einen witzigen Zeitvertreib und Partyspaß? Das vor wenigen Tagen mit einem Update versehene und neu für Android (die iOS-Version gibt es bereits seit 2013) erschienene The Wheel Partyspiel (AppStore) des deutschen Indie-Entwicklers ideentoll aus Berlin könnte die Lösung sein.

Die Universal-App kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden, bietet dann aber nur einen limitierten Umfang. Gefällt euch das Spiel, gibt es für je 1,99€ 6 deutschsprachige Fragenpakete, mit denen ihr den Umfang und die Abwechslung nach und nach steigern könnt.
The Wheel Partyspiel iPhone iPad
Aber was ist genau zu tun in The Wheel Partyspiel (AppStore)? Erst einmal müssen alle teilnehmenden Spieler in Teams mit mindestens je 2 Personen eingeteilt werden, es müssen also mindestens 4 Personen mitspielen. Dann drehen die Teams abwechselnd an einer Art Glücksrad, auf der mehrere verschiedene Minispiele als Tortenstücke angeordnet sind.
The Wheel Partyspiel iPhone iPad
Die Disziplin, bei der das Rad anhält, muss dann vom Team ausgeführt werden. Nein, es geht hier nicht um intime Dinge wie “Wahrheit oder Pflicht”, sondern eher in Richtung “Tabu”. Zum Beispiel müssen in begrenzter Zeit Begriffe pantomimisch erklärt oder gezeichnet und vom Rest des Teams erraten werden. Oder ihr duelliert euch mit dem anderen Team in einer Auktion und müsst Wettbieten auf das Erraten von vorgegebenen Begriffen zu einem Thema. Oder ihr spielt gegen einen Spieler um das Finden von Orten auf einer virtuellen Karte. Auch eine Runde Memory gibt es…
The Wheel Partyspiel iPhone iPad
Je nach Leistung erhält das Gewinnerteam dann Punkte aufs Konto und nähert sich somit dem Gesamtsieg. Die zu erreichende Punktzahl kann dabei vorher festgelegt werden, ihr könnt die Dauer einer Runde also selbst beeinflussen. Wer gerne mit Freunden einen lustigen Spieleabend macht und die meisten “klassischen” Spiele über hat, der findet mit The Wheel Partyspiel (AppStore) einen neuen Spielespaß, der gekonnt einige Spielarten mischt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2-bit Cowboy als Gratis-Download: Super Mario Land lässt grüßen

Heute können wir noch den Gratis-Download 2-bit Cowboy empfehlen, der heute kostenlos getätigt werden kann.

2-bit Cowboy Banner

Das Spiel 2-bit Cowboy (App Store-Link) gibt es heute erstmals im Gratis-Angebot. Der 19,8 MB große Download ist nur in englischer Sprache verfügbar und funktioniert auf iPhone und iPad gleichermaßen. Die zuvor angesetzten 99 Cent entfallen.

Insgesamt gibt es in 2-bit Cowboy 12 Level, wobei diese sehr umfangreich und groß gestaltet sind und nicht schnell durchlaufen werden können. Wenn man alle Kisten öffnen und Gegner ausschalten will, muss man verschiedene Wege gehen und immer wieder Gefahren überwinden. Zwischendurch kann man immer wieder in kleine Häuschen eintreten und sich dort heilen lassen oder Glücksspielen nachgehen. Zum Vergleich: Das 1990 veröffentlichte Super Mario Land beinhaltete ebenfalls 12 Level.

Sehr witzig ist das Pferd, auf das man immer mal wieder trifft. Man kann einfach darauf springen und dann 15 Sekunden durch die Gegend reiten. So kommt man nicht nur schneller voran, sondern kann auch weiter springen. Die Steuerung ändert sich dabei nicht: Neben zwei Buttons für links und rechts gibt es einen Button zum Springen und einen zum Schießen. Wenn man vor Eingängen steht, gibt es zudem einen Eintreten-Knopf.

Jump’n’Run-Fans werden hier wohl blind zuschlagen, auch wenn die Steuerung nicht ganz so einfach von der Hand geht. Da es virtuelle Buttons gibt verdeckt man vor allem auf dem iPhone einen großen Teil des Displays. Immerhin: 2-bit Cowboy kann auch mit einem iOS-Gamecontroller gezockt werden. Der Trailer (YouTube-Link) zum aktuell kostenlosen Spiel zeigt erste Eindrücke.

2-bit Cowboy im Video

Der Artikel 2-bit Cowboy als Gratis-Download: Super Mario Land lässt grüßen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Treasure Miner

Buddel dich mit deinen Spieler bis zum Ende der Mine und sammel dabei soviele Ressourcen wie möglich. Durch das Sammeln von Ressourcen erhälst du mehr Geld und kannst neue Gebäude errichten und deine Ausrüstung verbessern. 

Was kann das Spiel?

-17 Ressourcen gilt es zu entdecken
-diverse Artefakte verbergen sich in der Tiefe
-diverse Gebäude
-Fahrstühle und Loren
-Kostenlose Updates

WP-Appbox: Treasure Miner (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Geheimtipps: Noon Pacific, Handschrift-Tastatur MyScript und Puzzlecards

handschirftNoon Pacific Die Universal-Applikation Noon Pacific bietet euch im wöchentlichen Rhythmus neue Mixtapes mit Songs aus den webweit besten Musik-Blogs an und erweitert so euren akustischen Horizont. Handkuratiert, lassen sich im Archiv der Noon Pacific-Applikation bereits 135 unterschiedliche Mixtapes durchhören. Ein Großteil der angebotenen Musik, die sich ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Seid Ihr dabei? Erstes iTopnews-Usertreffen im Sommer in Berlin

Im Sommer ist das erste iTopnews-Usertreffen geplant. Seid Ihr dabei?

Eifrige Leser wie unser Muuh, Äppler oder Bandit haben das Thema in den letzten Wochen “intern” aufgebracht, nun möchten wir Euren Wunsch erfüllen und das Treffen planen.

Wann und wo?

Das erste iTopnews-Usertreffen soll am Abend des 24. Juli (ein Freitag) in Berlin stattfinden.

Der Ablauf:

Wir lesen uns jeden Tag; warum also nicht mal in gemütlicher Runde ein Bierchen trinken und über iPhone, iPad, Mac, Watch und Apps plaudern?

Wer ist von iTopnews dabei?

Trefft in Berlin Lukas, Miriam und Michael von iTopnews. Stefan plant zwar gerade seinen Urlaub (Urlaub? Wer hat den genehmigt?), versucht aber auch vorbeizuschauen.

Berlin

Das Kleingedruckte:

Leider könnt Ihr nicht alle in der iTopnews-Redaktion übernachten. Die ist zwar 280 Quadratmeter groß, hat Swimming-Pool, Terrasse und 4 Bäder (Spaß…), aber wir würden Euch eine gute und günstige Unterkunft empfehlen.

Für alle Neu-Berlin-Besucher: Bei Interesse können wir auch am Freitagnachmittag/Samstag eine kleine Stadtrundfahrt oder eine Fahrt zum Apple Store am Kudamm organisieren, bei der wir Euch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten näher bringen. Eventuelle anfallende Unkostenbeiträge müsste aber jeder Leser selbst übernehmen. Da bitten wir um Verständnis.

Wer ein paar Tage länger bleiben mag, bekommt von uns Party-Restaurant-Ausgeh-Tipps, Ehrensache. Und wer nett ist, mit dem trinken wir auch an zwei Abenden zwei drei vier Bier ;-)

Wie könnt Ihr dabei sein?

Wenn Ihr teilnehmen möchtet, sendest uns eine Mail mit dem Betreff “Usertreffen” an info@itopnews.de, wir melden uns dann bei Euch.

Also, wir sind gespannt und freuen uns, Euch kennenzulernen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone & iPad: Droht Verkaufsverbot in Deutschland?

Das schwedische Unternehmen Ericsson verklagt Apple derzeit vor zwei Gerichten in den USA. Außerdem hat Ericsson die Klage nun auch vor deutschen, britischen und niederländischen Gerichten eingereicht, nachdem eine Vereinbarung zur Nutzung von Patenten beim iPhone und beim iPad ausgelaufen ist und keine neue Vereinbarung erzielt werden konnte. Im Falle einer Niederlage droht Apple eine harte Strafe.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Armadillo Goldrausch: Witziger Puzzler aus den 90ern neu belebt

In dem witzigen Puzzler Armadillo Goldrausch rollt Ihr mit einem Gürteltier durch die Welt.

In dem Universal-Game (in den 90ern schon ein Java-Hit) versucht Ihr, in jedem Level alle Münzen zu finden. Insgesamt gibt es mehr als 75 solcher Puzzles zu lösen. Die Steuerung ist schnell durchschaut. Ihr bewegt Euch, indem Ihr nach links, rechts oben oder unten wischt. Dann beginnt das Gürteltier in die entsprechende Richtung zu rollen.

Armadillo Goldrausch Screen

Es bleibt erst vor einem Hindernis wieder stehen. Das schränkt die Beweglichkeit ein. Hier kommen dann die Puzzle-Elemente ins Spiel. Ihr müsst so rollen, dass Ihr am Ende alle Münzen eingesammelt habt. Nach und nach kommen immer mehr Gegner und Level-Elemente hinzu, was das Spiel immer fordernder macht.

Im Hintergrund werden die gesammelten Punkte, genutzten Züge und benötigte Zeit mitprotokolliert. Am Ende eines Levels erhaltet Ihr dann, je nach Ergebnis, drei bis neun Sterne. (ab iPhone 4, ab iOS 4.3, deutsch)

Armadillo Goldrausch Armadillo Goldrausch
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 85 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Transcend: Speicherkarten für Mobilmacs jetzt auch mit 256 GB Kapazität

Der auf Speicherlösungen spezialisierte Hersteller Transcend bietet seit einem Jahr mit JetDrive Lite eine für Mobilmacs entwickelte Speicherkarte an, die nicht aus dem Speicherkartenslot herausragt. Bislang war JetDrive Lite nur mit 64 und 128 GB Speicherkapazität erhältlich, nun folgt eine 256-GB-Variante.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watchever verlängert Neukundenangebot

Watchever hat sein Neukunden Angebot verlängert! Mit der aktuell laufenden Aktion könnt ihr die ersten 3 Monate für 2,99€ pro Monat statt 8,99€ pro Monat nutzen. Unsere Meinung: Nichts wie anmelden! Watchever hat zahlreiche Top Filme und Serien im Angebot, und das alles ohne zusätzliche Kosten pro Film/Serie! WATCHEVER: Tausende Filme & Serien schauen. AKTION: 3 […]

The post Watchever verlängert Neukundenangebot appeared first on Apfel TV.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off CrazyTalk Animator

CrazyTalk Animator is an evolutionary animation suite with all the necessary tools to easily create pro-quality animation. In addition to seamless mix-and-match character customization, it also offers creative and fun visual render styles that can dictate or enhance the mood of any scene.” Purchase for $24.95 (normally $50) right here at Mac App Deals Exclusives. OFFER EXPIRES June 7th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Handschrift-Tastatur für iOS 8

Handschrift-Tastatur für iOS 8

Schreiben statt Tippen: MyScript Stylus verwandelt handschriftliche Notizen in Text. Als kostenlose Dritt-Tastatur für iOS 8 funktioniert dies systemweit in jeder beliebigen App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Klasse statt Masse: Nintendo will bis 2017 fünf Smartphone-Spiele veröffentlichen

Nintendo

In den kommenden anderthalb Jahren will Nintendo fünf Spiele für Smartphones herausbringen. Man setze nicht auf Quantität, sondern Qualität, versicherte Nintendo-Chef Satoru Iwata. Jeder Titel solle ein Hit werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

24h mit der Apple Watch – Holgers erster Eindruck

awatchJa, ja, ich weiß. Ihr könnt es nicht mehr hören. Nun geb’ auch ich meinen Senf dazu, zur Apple Watch. 10min zu spät bei der Bestellung und die Lieferung erfolgte am 5. Mai anstatt des 24. Aprils. So schnell kann’s gehen. Dann musste meine Apple Watch ja noch von Deutschland nach Wien transportiert werden. Am 07. Mail 2015 kurz nach Mittag nahm ich sie in Empfang…

IMG_2969


Marcus wird in Kürze hier auf MacManiacs ebenfalls von seinen ersten 14 Tagen mit der Apple Watch berichten! Also: Stay tuned!

Der erste Eindruck?

Wow. Nein, ehrlich, wow. Ich kenne mich ja nicht mit “Schmuckkauf” aus. Apple Produkte hatte ich bislang zu Haus ausgepackt – aber diese Edelstahl Apple Watch war schon ein außerordentlicher Auspack-Genuß. Die weiße Schachtel, die stabile Kunststoffbox mit der samtigen Innenauskleidung und dann das funkelnde Objekt der Begierde. Wer das nicht selbst erlebt kann es schwer nachvollziehen… Wunderschön, unglaublich hochwertig, sofortiger “niemehrhergeben” Faktor.

IMG_2963

Der erste Start

Ich wußte bereits, dass das Starten der Uhr länger dauert; insofern war ich darauf gefasst. Problem ist das keines, das kommt ja nur alle heiligen Zeiten vor. Dennoch natürlich dürften Leute die weniger Apple Watch Reviews als ich gelesen haben leicht negativ von der langen Startzeit berührt sein.

Einrichtung

Grundsätzlich ist die Einrichtung Apple-like; das Pairing über die Kamera funktioniert hervorragend und unglaublich komfortabel und schnell. Auch sonst sind die Schritte relativ logisch.

IMG_2964

Zwei kleinere Kritikpunkte aber:

  1. Derzeit fand ich keine Möglichkeit meine “Kauf AppleID”, also jene für den Store, auch in jenem Setup-Schritt der später für ApplePay relevant wird, zu hinterlegen. Ich hoffe dass auch hier später die Aufteilung wie auch bei der Einrichtung des iPhones möglich sein wird.
  2. Zwar kann man sich entscheiden, Apps zu installieren oder dies später durchzuführen, ich hätte es aber besser gefunden als dritte Option eine Benutzerdefinierte Appauswahl schon während der Installation möglich zu machen.

Ansonsten war die Uhr dann binnen ca. 10min Einsatzbereit und tippte mich bald brav am Handgelenk an </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tesla: Apple Car als willkommene Konkurrenz

Tesla: Apple Car als willkommene Konkurrenz auf apfeleimer.de

Im Segment der Elektroautos ist Tesla federführend, insbesondere Gründer Elon Musk werden Steve-Jobs-ähnliche Fähigkeiten zugesprochen, die dafür sorgen sollen, dass sich Tesla-Mitarbeiter nicht nur besonders verbunden zum eigenen Unternehmen fühlen, […]

Der Beitrag Tesla: Apple Car als willkommene Konkurrenz erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

bit.ly setzt Affiliate-Links – und wo ist der Skandal?

Der URL-Kürzungsdienst bit.ly hat ein Problem: Seine Aufgabe ist, lange Internetadressen in kurze URLs umzuwandeln, die auf die Weise Microblogging-tauglich werden. Sein Kapital ist die kurze Domain, aber davon allein kann man nicht leben. Also werden nun Links in Affiliate-Links umgewandelt. Na und? Seit gestern Abend geistert durch die sozialen Netzwerke dieser Welt die Meldung, (...). Weiterlesen!

The post bit.ly setzt Affiliate-Links – und wo ist der Skandal? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testflight seit Mittwoch schwer erreichbar

Wer als Entwickler ein App-Update plant oder eine neue App einreichen will, hat die Möglichkeit seine Kreation über Testflight vorher lokal auf dem iPhone oder iPad auszuprobieren. Darüber können auch andere Tester eingeladen werden. Ärgerlich nur, wenn Testflight über längere Zeit hinweg nicht erreichbar ist.

Mit diesem Ärger zumindest melden es uns in diesen Tagen etliche Entwickler. Auch wir stolpern beim Test unserer neuen Version der Apfelpage-App seit Mittwoch-Abend über die langen Auszeiten des Portals. Eigentlich wollten wir den neuen Build bereits ausprobieren.

Die Systemstatus-Seite von Apple will zur Stunde nichts mehr von der Downtime wissen, vorhin gab sie immerhin noch etwaige Probleme zu. Warum Testflight so lange nicht oder bei vielen Anwendern schwer erreichbar ist, ist unklar. Wer wild spekulieren will: Vielleicht bereitet Apple ja etwas für die WWDC vor… (Stichwort: Ausweitung auf Apple TV).

App Store Review Zeiten

Wir wollen die Gelegenheit nutzen und euch einen Link weiterreichen, der zwar nicht neu, wohl aber sehr interessant ist: Die Webseite AppReviewTimes stellt die Zeit in einem Diagramm grafisch dar, die Apple für die Kontrolle neuer Updates und Apps im App Store benötigt. Zur Zeit liegt sie relativ hoch bei 9 Tagen unter iOS, was wohl den zahlreichen Apple Watch Einreichungen geschuldet sein dürfte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 & iPhone 6 Plus: In den USA besonders beliebt

iPhone 6 & iPhone 6 Plus: In den USA besonders beliebt auf apfeleimer.de

Sowohl in Europa als auch in China hat sich das Apple iPhone in Q1 2015 in Bezug auf die Marktanteile im Smartphone-Bereich steigern können, was auf jeden Fall als Erfolg […]

Der Beitrag iPhone 6 & iPhone 6 Plus: In den USA besonders beliebt erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bauernhof Puzzle – Tiere und Pflanzen

Viele schöne Puzzles für Ihr Kind zu meistern!
Diese App enthält 18 handverlesene und individuell erstellte Puzzles.

Kennzeichen:
– Eine Benutzerschnittstelle ohne zusätzlichen Funktionen.
– 2 Lösungsarten: Normal (erlaubt eine Drehung eines Puzzleteils) und Baby (nur Bewegung eines Stückes ohne Drehung).
– Bewegung und Drehung von anpassbaren Magneten ermöglicht ein einfaches Spiel.
– Keine Schriftsprache, nur Bilder und Symbole.
– Alle Übergänge sind unmittelbar und animiert.
– Keine Musik (jedenfalls, wenn Ihr Kind gerne Musik mag, Sie wissen es besser als wir, was er mag und Sie haben das bereits in Ihrer iTunes!).

Was das bedeutet :
– Keine Ablenkungen für das Kind!
– Leicht konfigurierbar für Ihr Kind.
– Für das Kind einfach zu verstehen.
– Kein Warten auf den nächsten Bildschirm, der erscheint sofort!

WP-Appbox: Bauernhof Puzzle - Tiere und Pflanzen (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Defense-Game “Oczilla – The Mutant Octopus”: ein Oktopus als genmanipulierte Killermaschine

Um einen Oktopus vom Grill eines Nachbars zu retten und ihn auch vor weiteren Gefahren zu beschützen, ergänzt ein kleiner Junge dessen DNA mit derer anderer Tiere. Heraus kommt eine achtarmige Killer-Waffe, die sich auch zurück in die Freiheit in den Meeren allen Gefahren stellen kann – geboren ist Oczilla – The Mutant Octopus (AppStore) von Ocsaga Studio, das es seit dieser Woche im AppStore gibt und als Universal-App 0,99€ kostet.

Doch zunächst geht es mit 2 Armen los. Per Bildschirmberührung auf der linken und rechten Seite dreht ihr den mittig platzierten Oktopus im oder gegen den Uhrzeigersinn. Mit den beiden Tentakeln gilt es die aus allen Richtungen heranschwimmenden Quietsche-Entchen abzuwehren. Denn ihr habt nur 3 Leben und jeder “Feindkontakt”, also wenn euch ein Gegner berührt, kostet eines.
Oczilla - The Mutant Octopus iPhoneOczilla - The Mutant Octopus iPad
Obwohl der Download von Oczilla – The Mutant Octopus (AppStore) bereits kostenpflichtig ist, gibt es weitere IAP-Angebote für die In-Game-Währung DNA. Die braucht ihr, um euren Oktopus mit neuen Köpfen und weiteren sowie besseren Arme auszustatten, z.B. schießende oder euch vor angriffen schützende. DNA kann aber auch durch Abschüsse im Spiel und Boni nach Levelabschluss verdient werden.

Da die Preise für die Upgrades recht teuer sind und die Gegner stetig mehr und stärker werden, kann es passieren, dass man schnell mal ein Level ein zweites Mal spielen muss, da der DNA-Kontostand noch nicht für die nötigen Verbesserungen reicht. Wen das prinzipiell bei einem kostenpflichtigen Download (auch wenn er nur 0,99€ kostet) stört, der sollte die Finger von Oczilla – The Mutant Octopus (AppStore) lassen. Das Spielprinzip ist aber eigentlich ganz witzig und kann mit etwas Geduld und der einen oder anderen Wiederholung auch komplett ohne weitere Ausgaben gespielt werden. Allerdings – aber das ist bei den meisten Spielen so – wird auch Oczilla – The Mutant Octopus (AppStore) nach einiger Zeit recht monoton.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhoneDrone: Bei dieser Drone fliegt Euer iPhone direkt mit

Gadget-Tipp: Die PhoneDrone ist ein günstiges Flug-Spielzeug, mit dem Euer iPhone direkt mitfliegt.

Die US-Firma xCraft, Macher der großen Hybrid-Drohne X PlusOne, finanzieren ihr neues Projekt via Kickstarter. Die PhoneDrone, schon ab 229 US-Dollar (205 Euro) zu haben, ist eine flexibel einklappbare und transportable Vierarm-Drohne mit App-Anbindung.

phonedrone_1

Um den Preis niedrig zu halten, ist dabei keine Kamera in die Drohne eingebaut. Diese müsst Ihr selbst beisteuern, indem Ihr Euer iPhone in das zentrale Fach legt und mitfliegen lasst. Sie kann Euch dabei sogar als Bodyguard folgen. Die Drohne kann dabei autonom auf einer bestimmten Höhe fliegen oder von einem zweiten Gerät gesteuert werden.

phonedrone-2

Mit der App könnt Ihr Video- und Fotoaufnahmen machen (Flug-Selfies) und Infos zum Flugstatus einsehen. Das Kickstarter-Projekt läuft noch einen knappen Monat und konnte bereits etwa ein Drittel des Funding-Ziels erreichen. Einige der Early-Bird-Backingplätze sind noch übrig, also: Nichts wie mitfinanzieren, wenn Ihr nach einer günstigen, hochwertigen Drohne sucht.

[HTMl1]
Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats Music: Apples Musik-Streaming-Dienst verschiebt sich - das ist der Grund für die Enttäuschung

Viele haben mit dem Start des Musik-Streaming-Dienstes von Apple, Beats Music, im Rahmen der World Wide Developer Conference gerechnet - doch diese haben sich wohl zu früh gefreut, denn wie die Branchenkenner des US-Magazins Billboard berichten, ist sich Apple mit den Plattenfirmen noch nicht einig, wodurch die Verträge weiterhin auf sich warten lassen. Ungeachtet dessen soll der bislang noch nicht offiziell bestätigte Streaming-Dienst dennoch angekündigt werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit sieht Apple Watch als Haupt-Konkurrenten

Fitness-Tracker sind in den letzten Jahren deutlich beliebter geworden. Am Markt tummeln sich mit Jawbone, Fitbit und Co. zahlreiche Anbieter, die Geräte für das Handgelenk anbieten, um die Fitness und Bewegung des Anwenders zu tracken. Fitbit gehört zu den größeren Herstellern und nun will dieser den nächsten Schritt wagen, es geht in Richtung Börse.

fitbit_force

Fitbit will an die Börse

Fitbit wurde 2007 gegründet und konzentriert sich primär auf Armbänder sowie weiteres tragbares Fitnesszubehör. Bisher konnte Fitbit 21 Millionen Geräte verkaufen. Der jüngste Boom dieser Geräte zeigt sich unter anderem daran, dass die Hälfte der 21 Millionen Geräte allein im letzten Jahr verkauft werden konnte.

Im Hinblick auf den Börsengang muss Fitbit unter anderem ein paar Geschäftszahlen nennen. Nachdem der Hersteller im Jahr 2013 noch einen Verlust von 51,6 Millionen Dollar einfuhr, drehte sich das Blatt und im vergangenen Jahr konnte man 131,8 Millionen Dollar verdienen.

In seinem Börsenprospekt geht Fitbit auch auf mögliche Risiken ein.

For example, Apple has recently introduced the Apple Watch smartwatch, with broad-based functionalities including some health and fitness tracking capabilities. We also compete with a wide range of stand-alone health and fitness-related mobile apps that can be purchased or downloaded through mobile app stores.

Fitbit sieht die Apple Watch als Hauptkonkurrenten an. Seit Einführung der Health-App in iOS 8 sowie des Marktstarts der Apple Watch geht Fitbit auf Distanz zu Apple. So hat das Unternehmen beispielsweise kein Intresse, die eigenen Produkte an das HealthKit Framework anzupassen. Gleichzeitig hat Apple verschiedene Fitness-Armbänder in den Retail Stores aus dem Sortiment genommen, schließlich benötigt man Platz für die Apple Watch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Notetracks für iPad: Musik erklären leicht gemacht

iTunes025Wer mit Audio-Files arbeitet und diese anderen verständlich erklären will, steht oft vor der Frage “Wie sage ich es meinem …”. Notetracks ist ein Programm, dass euch helfen kann, diesem Dilemma zu entkommen. Der Hersteller bezeichnet das Programm selber als “Ultimate Audio Note-taking App”, sprich ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chartposition und Umsatz im Mac App Store - was die Charts bedeuten

"Der Mac App Store ist eine Geisterstadt" - unter dieser nicht nur polemischen, sondern auch weitgehend unsinnigen Überschrift kursieren seit gestern meist falsch interpretierte Meldungen durch die Mac-Nachrichtenlandschaft. Auslöser war der Entwickler einer 4,99 Dollar teuren App. Nachdem er sein Programm in den Charts des Mac App Stores wiederfand, war er der Meinung, nun das ganze große Los ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobiler Hotspot: TripMode für OS X kontrolliert Datenverbrauch

Mobiler Hotspot: TripMode für OS X kontrolliert Datenverbrauch

TripMode steuert, welche Programme auf das Internet zugreifen dürfen, sobald der Mac die Mobilfunkverbindung des iPhones nutzt. Dies soll vor unerwartet hohem Datenaufkommen bewahren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU-Recht: Apple könnte 10 Prozent seiner jährlichen Gewinne einbüßen

Apple büßt in Zukunft möglicherweise knapp 10 Prozent seiner weltweiten Gewinne ein. Das Unternehmen leitet mehr als die Hälfte seines Umsatzes durch sein europäisches Hauptquartier in Irland. Derzeit muss des Unternehmen dort aufgrund einer Abmachung mit dem Staat so gut wie keine Steuern zahlen. Dies könnte sich jedoch bald ändern: Die EU möchte Apple und Irland dazu zwingen, dass das Unternehmen den vollen Steuersatz von 12,5 Prozent zahlen muss.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

100 Millionen Alt-Handys liegen ungenutzt zu Hause

Rund 100 Millionen alte Mobiltelefone liegen derzeit ungenutzt in deutschen Schränken, Schubladen oder Kartons. Das hat der Hightech-Verband Bitkom auf Basis einer repräsentativen Befragung errechnet. Im Jahr 2010 waren es noch 72 Millionen Altgeräte, also rund 39 Prozent weniger als heute.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wettbewerb DVD & Blu-Ray «Schmerzensgeld»

Für alle Leser die nicht nur einen meiner Blogs verfolgen gibts immer wieder schöne Überraschungen.
Heisst, nicht nur ich komm in den Genuss neues und interessantes aus zu probieren auch ihr könnt immer etwas gewinnen.
Heute morgen erst durfte ich den Gewinner von unserem grossen Samsung 34″ Curved Display bekannt geben und schon geht es in den nächsten Wettbewerb über.

Wettbewerb DVD & Blu-Ray «Schmerzensgeld»

Heute gibt es wiedermal etwas aus der Film-Ecke zu gewinnen. Den Trailer zum neuen Film Schmerzensgeld
könnt ihr euch oben im Header vom Beitrag anschauen.

Früher meinte meine Mutter immer «wer schön sein will, muss leiden» heutzutage wo wir das ja alle sind gilt das fürs reich sein. Hier ein kleiner Auszug aus dem offiziellen Pressetext zum Film:

Alice (Juno Temple) und John (Michael Angarano) sind ein glückliches Pärchen – aber total pleite. Das Schicksal spielt den beiden einen magischen Teekessel in die Hände. Dieser produziert immer dann Geld, wenn sie sich Schmerz zufügen. Von jetzt an heißt es: Wer reich sein will, muss leiden – egal ob beim Zahnarzt ohne Narkose oder der Ganzkörperenthaarung. Doch nicht nur die Nachbarn wundern sich über den plötzlichen Wohlstand der beiden, auch andere Leute interessieren sich für den Teekessel und sind bereit, dafür über Leichen zu gehen. Das anfängliche Spiel gerät bald völlig außer Kontrolle…

Für all diejenigen unter euch die der Film gepackt hat und/oder neugierig gemacht hat, weiter unten könnt ihr ihn gewinnen. Heut Abend nach dem #GeekTalk werde ich ihn wohl selber nicht schaffen. Aber morgen Abend sicherlich, ich bin schon gespannt.

Wettbewerb

Welchen Ursprung hat der Teekessel? Für all diejenigen die nicht nur die Beschreibung gelesen haben sondern auch den Trailer dazu gesehen haben, dürfte die Antwort nicht all zu schwer sein.

Wer eine der beiden Blu-Ray oder die DVD habe möchte sollte mir bis zum 18.05.2015 21:00 Uhr eine eMail (über diesen Link) senden. Bitte ändert an der Betreffszeile nichts damit ihr auch sicherlich im Lostopf landet. Die Teilnahmebedingungen findet ihr gleich hier und natürlich gilt wie immer wenn ihr den Wettbewerb mit euren Lieben teilt erhöht sich euer Gewinnspiel Karma!!!

Für alle die nicht so lange warten möchten hier könnt ihr in euch direkt kaufen oder bei iTunes Mieten iTunes Mieten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patchday bei Adobe dieses Mal ohne Flash

Adobe

Adobe will am Patchday nächste Woche Updates für kritische Lücken im Reader und Acrobat bereitstellen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutschland: SMS-Versand sinkt um über 40 Prozent

WhatsApp

Die Netzbetreiber dieser Welt haben ein Problem, nämlich Messenger wie WhatsApp oder auch den Facebook-Messenger. Die Wege miteinander zu kommunizieren haben sich drastisch verändert. Schickte man vor einigen Jahren noch tausende SMS hin und her, ist man nun in der Lage fast jeden Smartphone-Nutzer auch ohne diesen Dienst zu erreichen. Viele sehen diese Entwicklung positiv, aber die Netzbetreiber sehen dies nicht so.

Fast Halbierung der SMS innerhalb eines Jahres
Während im Jahr 2013 noch knapp 38 Mrd. SMS verschickt wurden, waren es im letzten Jahr nur noch 22,5 Mrd.! Das entspricht einem Minus von 41 Prozent. Vergleicht man das vergangene Jahr mit 2012 kann von einem Rückgang von fast zwei Drittel sprechen, was natürlich enorm ist und klarer Weise auch Umsatzeinbußen für die Netzbetreiber bedeutet. Laut Bitkom wird sich dieser Trend auf Grund der besseren Breitbandversorgung weiter fortsetzen. Die klassische SMS soll aber mittelfristig dennoch nicht ganz verdrängt werden können.

150507_SMS_Nutzung

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nun auch in Deutschland: Ericsson strengt Patent-Klage gegen Apple an

ericDer skandinavische Mobilfunk-Zulieferer Ericsson hat in mehreren Europäischen Ländern Patentklagen gegen Apple eingereicht und zieht nun auch in Deutschland, in England und in den Niederlanden gegen den iPhone-Hersteller aus Cupertino vor Gericht. Der Entscheidung Ericssons, die eine laufende Auseinandersetzung in den USA flankiert, war eine zweijährige Verhandlungsphase ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kingdom Tales: Tolles Zeitmanagement-Spiel heute gratis laden

Wenn es nicht immer das neueste Spiel sein muss, empfehlen wir euch heute einen Blick auf Kingdom Tales.

Kingdom Tales 2 Kingdom Tales 1 Kingdom Tales 3 Kingdom Tales 4

Im März ist der Nachfolger erschienen und kommt bei den bisherigen Nutzern sehr gut an. Der Vorgänger muss sich allerdings auch nicht verstecken, immerhin ist er erst Anfang 2014 im App Store veröffentlicht worden: Kingdom Tales (App Store-Link) ist aktuell zum ersten Mal kostenlos für iPhone und iPad erhältlich, normalerweise kostet die Universal-App 6,99 Euro. Einen Haken gibt es leidlich für Besitzer eines neuen iPhones: Das Spiel wurde noch nicht für Bildschirme mit 4,8 und 5,5 Zoll optimiert.

In Kingdom Tales macht man sich als Anführer eines Königreichs auf, die sagenhaften Drachen, die sich im Reich angesiedelt haben, ausfindig zu machen und mit ihnen Freundschaft zu schließen. Auf dem Weg dorthin bestreitet der Spieler 45 Level, die ihn durch unterschiedlichste Gebiete führen und auf Wesen wie Feen und Druiden treffen lassen.

Wer schon einmal ein Time Management-Game angespielt hat, wird sich im bereits in deutscher Sprache lokalisierten Kingdom Tales auch schnell zurechtfinden. In jedem Level gilt es, bestimmte Vorgaben innerhalb einer bestimmten Zeit zu erfüllen. So müssen nicht nur Häuser und Produktionsorte wie Steinbrüche oder Brunnen errichtet, sondern auch wilde Tiere wie Wölfe oder Skorpione verscheucht werden, um weitere Zugangswege freizugeben. Dabei spielt auch oft die Zufriedenheit der Einwohner eine Rolle: Werden diese z.B. regelmäßig mit Wasser aus dem Brunnen versorgt, steigt ihre Laune.

Das Gameplay erfolgt in den in sich geschlossenen Umgebungen über einfache Fingertipps. Auf diese Art und Weise werden leere Bauplätze ausgewählt – über eine automatisch eingeblendete Menüleiste am unteren Bildrand können dann die entsprechenden Optionen für das Objekt ausgewählt werden, beispielsweise der Bau eines Hauses, ein Upgrade des selbigen für höhere Mieteinnahmen, oder auch die Herstellung von Baumaterialien in einer der Produktionsstätten.

Das jeweilige Level wird erfolgreich abgeschlossen, wenn die Ziele innerhalb der vorgegebenen Zeit erreicht worden sind. Wer sich nicht dem Zeitdruck aussetzen möchte, findet in Kingdom Tales noch einen Relax-Modus, in dem die Level ohne das Ticken der Uhr absolviert werden können. Zudem steigt der Gamer, wie auch die arbeitenden Untertanen, je nach gesammelter Erfahrung auf. Insbesondere die Angestellten arbeiten so weitaus schneller und effizienter. In einem Extramenü sammelt der Spieler außerdem kleine Errungenschaften, die ansprechend auf kleinen Podesten präsentiert werden – eine Anbindung ans Game Center bietet Kingdom Tales allerdings nicht.

Falls ihr vor dem Download der knapp 400 MB aus dem App Store noch einen kleinen Vorgeschmack benötigt und sehen wollt, was euch in Kingdom Tales erwartet, empfehlen wir einen Blick auf den offiziellen Trailer zum Spiel.

Der Artikel Kingdom Tales: Tolles Zeitmanagement-Spiel heute gratis laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinder testen Apple Watch: Video

Kinder testen Apple Watch: Video auf apfeleimer.de

Nachdem die ganzen Experten die Apple Watch in diversen Tests genauestens unter die Lupe genommen haben, sind nun die Kinder an der Reihe. Die Macher von „Kids React“ haben Jungen […]

Der Beitrag Kinder testen Apple Watch: Video erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #421 (Wristie)

News

Sponsoren

Picks

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flickr: Neues Layout, neuer Auto-Uploader & viele Verbesserungen

Flickr bietet mit dem neusten Update praktische Zusatzfunktionen, die wir kurz vorstellen.

flickr

Der Foto-Dienst Flickr (App Store-Link) stammt aus dem Hause Yahoo und hat mit dem Update auf Version 4.0 einige Neuerungen zu vermelden. Sowohl die mobilen Applikation als auch der Web-Auftritt wurden einem Redesign unterzogen und präsentieren sich fortan in einem schlanken und hübschen Layout. Flickr bleibt kostenlos, finanziert sich über Werbung und stellt dem Nutzer sagenhafte 1000GB (= 1 Terabyte) Speicherplatz für Fotos und Videos zur Verfügung.

Mit dem neuen Auto-Uploader für Windows und Mac gibt es endlich ein hauseigenes Programm, mit dem Fotos komfortabel in den eigenen Cloud-Speicher geladen werden können. Zuvor mussten Nutzer von Flickr auf Apps von Drittanbieter zurückgreifen. Mit dem Tool könnt ihr einzelne Bilder oder gleich ganze Ordner hochladen. Wichtig dabei: Alle Dateien sind privat und sind erst dann öffentlich, wenn ihr die explizite Freigebe erteilt. Ebenfalls praktisch: Ihr könnt alle Fotos und Videos gesammelt als ZIP-Datei herunterladen.

flickr uploader

Des Weiteren lassen sich die hochgeladenen Fotos und Videos jetzt besser erkennen und durchsuchen. Alle Dateien werden in bis zu 60 Kategorien eingeteilt, unter anderem Screenshots, Tiere, Landschaften oder ähnliches. Die Aufmachung, der große Speicher und die stetige Weiterentwicklung sprechen für Flickr. Bisher habe ich den Dienst nur sporadisch genutzt, wer allerdings bei Apples iCloud nur über die mageren 5 GB Speicher verfügt, sollte definitiv einen Blick auf Flickr werfen, um Fotos und Videos in der Cloud zu speichern.

Flickr kann als Universal-App kostenlos aus dem App Store geladen werden und erfordert natürlich eine Registrierung. Danach habt ihr stets Zugriff auf alle Dateien, die in Originalgröße auf den Geräten gespeichert werden. Ebenso gibt es Flickr für Android, auch der Web-Zugriff wird ermöglicht. Die Frage an euch: Wo speichert ihr eure Schnappschüsse? In der iCloud? Lokal auf dem Rechner? Bei Flickr?

Der Artikel Flickr: Neues Layout, neuer Auto-Uploader & viele Verbesserungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Applebot: Startup Topsy steckt hinter dem Such-Roboter

Vor wenigen Tagen gab Apple bekannt, dass unter anderem ein eigener Bot eingesetzt werde, um Suchanfragen via Siri oder Spotlight zu beantworten. Wir haben uns den Bericht erspart, da dies schon länger bekannt war.

Jetzt konkretisiert Appleinsider wer genau für diesen Applebot zuständig sein könnte. Erinnern wir uns an das Jahr 2013 zurück, so fällt eine Firmenübernahme auf, bei der Apple angeblich etwa 200 Millionen Dollar für das Unternehmen Topsy zahlte. Diese Firma hatte sich auf die Auswertung von Tweets spezialisiert.

Vipul Ved Prakash, Mitbegründer von Topsy, sei nun "Director of Engineering" und beschäftige sich mit dem AppleBot, ebenso am Start ist Chip Salzenberg, der früher "Chief Engineer" bei Topsy war. Darüber hinaus scheint Apple das Team weiter vergrößern zu wollen, denn die Kollegen von Appleinsider haben einige dazu passende Jobangebote gefunden.

AppleBot ist für das Aufspüren von Web-Inhalten für Siri und Spotlight verantwortlich. Hier und da keimt das Gerücht auf, dass Apple den Dienst weiter aufbaut und eine eigene Suche gestaltet – wir sind dahingehend aber weiter skeptisch. Zwar steht Apple stets im Begriff, Spotlight und auch Siri auszubauen – die letzte Erweiterung gab es mit den, auf die jeweilige Suche zugeschnittenen URL- und Wikipedia-Vorschlägen in Safari – Google bei der Suchmaschine Paroli zu bieten, das dürfte der Konzern aber wohl kaum vorhaben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watch Armbänder: Die besten Alternativen zu Apples Bändern

Für die Apple Watch gibt es nicht nur Armbänder von Apple – hier die besten Alternativen.

Viele Hersteller haben sich der Uhr angenommen und stellen weit mehr interessante Uhrbänder her, als es Apple allein vermag.

Ihr mögt es am liebsten simpel? Baseus hat günstige Uhrbänder aus Kunstleder im Angebot. Sieht elegant aus und ist den Preis allemal wert. Unterstützt werden alle Modelle der Apple Watch.

bei Amazon bestellen

Baseus Watch

Mit Click könnt Ihr endlich auch Standard-Armbänder mit der Apple Watch verwenden. Dank des Adapters lassen sich alle 22mm-Bänder einsetzen. Die Macher haben dafür 216.000 Dollar über Kickstarter gesammelt.

zur Vorbestellung auf der Website der Macher

click_watchadapter

Die 18 Stunden Akkulaufzeit sind nicht viel. Andere Smartwatches bieten bis zu einer Woche. Also was tun? Einfach einen Akku ins Uhrband einbauen. Das wipowerband oder der Reserve Strap verlängert die Laufzeit der Uhr drastisch.

Zur Website von wipowerband (1. Foto)
Zur Website von Reserve Strap (2. Foto)

Wipowerband

Reverse Strap

Das Epik Apple Watch Kit kann ebenfalls einiges. Dabei handelt es sich um ein Case, welches die Uhr schützt. Noch mehr Schutz vor Wasser und Kratzern gibt es wohl kaum.

zur Website der Macher

Epik Watch Kit

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spacecom: gelungenes Weltraum-Strategiespiel des “Anomaly”-Entwicklers

Das polnische Entwicklerstudios 11 Bit, u.a. bekannt für die Anomaly-Spiele, hat gestern sein bereits für den PC erhältliches Weltraum-Strategiespiel Spacecom (AppStore) für iOS veröffentlicht. 2,99€ kostet das Premium-Spiel aktuell, wobei der Preis am 15. Mai um 25% auf 3,99€ steigen wird. Solltet ihr also Interesse haben, schlagt auf jeden Fall schnell zu.
Spacecom iPhone iPad
25. November 2283, die Fregatte Sol Diminion “Nürnberg” wird durch einen Terroranschlag zerstört. Spacecom startet eine große Anti-Terror-Aktion gegen die Koloniale Föderation, in der ihr mittendrin seid. Auf simpel dargestellten Maps seht ihr in jeder Mission des Einzelspieler-Modus eine Reihe von Planeten, die mit geraden Linien verbunden sind. Über diese könnt ihr eure Raumschiffe, dargestellt als einfache Dreiecke, von einem Planeten zum anderen fliegen lassen, um unbesetzte Planeten einzunehmen oder feindliche Planeten anzugreifen.
Spacecom iPhone iPad
Statt zahlloser verschiedene Einheiten, die erst einmal eine lange Einfindungsphase benötigen, gibt es in Spacecom (AppStore) nur 3 Einheiten. Schiffe der Schlachtflotte sind zum Zerstören feindlicher Flotten, nicht aber von Planeten. Schiffe der Belagerungsflotte sind zum Zerstören von Planeten, aber anfällig im Kampf geeignet und Schiffe der Invasionsflotten sind für das Erobern von Planeten, aber ebenfalls keine große Hilfe im direkten Gefecht.
Spacecom iPhone iPad
Per simpler Taps bewegt ihr einzelne Schiffe oder ganze Flotten von einem Planet zum anderen, solltet aber immer auf die Stärken und Aufgaben der einzelnen Flotten achten. Denn greift ihr einen von Feinden besetzten Planeten mit einer Belagerungsflotte an, werdet ihr keine große Freude haben – ganz zu schweigen von Erfolg. Eingenommene Planeten können durch Schilder und stationierte Einheiten vorm Feind geschützt werden, für weiteren strategischen Tiefgang sorgen Planeten mit verschiedenen Aufgaben wie dem Reparieren beschädigter Einheiten, zur Produktion weiterer Flotten und mehr.
Spacecom iPhone iPad
Neben der einige Stunden Spielspaß bietenden Einzelspieler-Kampagne, an deren Anfang ein mehrteiliges Tutorial euch auf eure Aufgaben vorbereitet, bietet der Titel zudem einen zufallsbasierten Gefechts-Modus sowie einen Mehrspieler-Modus, in dem ihr gegen bis zu 5 andere Spieler auf einer Map um die Herrschaft kämpfen könnt. Ebenfalls positiv zu notieren sin die deutschsprachige Texte, IAP-Freiheit und eine tolle Aufmachung. Spacecom (AppStore) ist ein prinzipiell simples Strategiespiel, das aber doch ausreichend Tiefgang bietet, um sowohl Neulingen als auch Strategie-Profis Spaß zu machen. Download-Empfehlung!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VPN Unlimited – Verschlüsselte, sichere & private Internetverbindung für anonymes Surfen im Internet (3 Jahre lang nur 19$)

Möchten Sie Zugang zu Webinhalten, die normalerweise gesperrt sind? Haben Sie kein Vertrauen in Ihren drahtlosen Internetzugang? Legen Sie viel Wert auf online Sicherheit? Unser VPN-Service befreit Sie von Bandbreite, der Geschwindigkeit Ihres Internets sowie begrenzten Zugriffsmöglichkeiten! Nutzen Sie Ihre bevorzugten Internetseiten jederzeit und überall!

Was bedeutet VPN?

Virtual Private Network (VPN) ist eine Technologie, die es möglich macht, auf jede Webseite und jedes soziale Netzwerk von jedem Punkt auf der Welt aus zuzugreifen, der über einen Internetanschluss verfügt (Unternehmensnetzwerke, öffentliche Zugänge oder das WiFi im Hotel). Alle Daten, die via VPN versendet werden, sind verschlüsselt, so dass Ihre persönlichen Informationen vor Hackern oder Identitätsdieben geschützt ist.

Warum VPN Unlimited?

VPN Unlimited gibt Ihnen die Möglichkeit, die höchste Qualitätsstufe unserer VPN-Server für 10 Tage gratis zu testen. Wir bieten Ihnen eine Auswahl an befristeten Abonnements.

VPN Unlimited-Probezugang und – Abonnement beinhalten:

* Uneingeschränkte Bandbreite beim Datenverkehr
* Unbegrenzte Geschwindigkeit mit Ihrem Internetzugang
* Uneingeschränkte Zugangsoptionen für Ihren Account – Nachdem Sie einmalig eine Zahlung getätigt haben, können Sie unseren VPN-Service von einem beliebigen Gerät aus benutzen.

Mithilfe von VPN Unlimited können Sie:
* gesperrte Webinhalte freischalten
* Ihre drahtlose Netzwerkverbindung schützen
* Ihre Internetaktivitäten absichern
* einige der ISP-Restriktionen umgehen (dies wird sogar die Geschwindigkeit Ihres regulären Internetzugangs erhöhen!)

WP-Appbox: VPN Unlimited - Verschlüsselte, sichere & private Internetverbindung für anonymes Surfen im Internet (App Store) →

WP-Appbox: VPN Unlimited - Verschlüsselte, sichere & private Internetverbindung für anonymes Surfen im Internet (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einstieg ins Video-Geschäft?: Spotify kündigt große Neuerungen an

Spotify erweitert sein Angebot

Der schwedische Musik-Streamingdienst will in wenigen Tagen im Rahmen eines Live-Events wahrscheinlich den Einstieg ins Video-Segment verkünden. Was genau geplant ist, bleibt aber noch unklar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Urbanite XL Wirless im Test: Erfolgsversprechende Attacke gegen Beats - Sennheiser hat einfach vieles richtig gemacht

In den letzten Jahren drehten sich bei Sennheiser alles um die Suche nach dem perfekten Klang. „The Pursuite of Perfect Sound“ wurde spätestens mit der Einführung der Momentum-Serie zum Credo. Mit dem Urbanite XL und dem Urbanite XL Wireless bricht Sennheiser damit und will ganz klar Beats attackieren. Ein mutiger Schritt, der sich für Sennheiser lohnen wird. Denn die Spezialisten aus Wedemark bei Hannover haben vieles richtig gemacht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ResearchKit: Asthma-App Entwickler loben Apple Framework

Mit der Vorstellung von ResearchKit hatte vermutlich niemand gerechnet. Nachdem Apple im vergangenen Jahr mit Health und HealthKit bereits seine Gesundheitsinitiative eingeläutet hatte, brachte das Unternehmen mit ResearchKit im März dieses Jahres ein Open-Source-Software-Framework auf den Markt, um medizinische Studien zu revolutionieren.

asthma_researchkit

Zum Start von ResearchKit arbeitet Apple mit verschiedenen medizinischen Einrichtungen zusammen und stellte Apps zu den Themen Asthma, Parkinson, Diabetes, Brustkrebs und Herz-Kreislauf zur Verfügung. Mitte April wurde ResearchKit noch einmal deutlich erweitert.

Asthma-App Entwickler loben Apples ResearchKit-Framework

Nun melden sich mit LifeMap Solutions die Entwickler der auf ResearchKit basierenden Asthma-App zu Wort und loben Apples Software-Framwork. Im offiziellen Blog (via 9to5Mac) des Unternehmens heißt es, dass es das Ziel der Asthma-App sei, einen weiteren und tieferen Einblick zu erhalten, welche Umstände zu einer Asthma-Erkrankung führen und wie man diese vermeiden bzw. eine Asthma-Erkrankung therapieren kann, damit sich diese nicht verschlechtert.

Schnell zeigte sich, dass die App sehr gut angenommen wird. Mehr als die Hälfte der Nutzer, die die App heruntergeladen und den Anmeldeprozess durchlaufen haben, hätten am nächsten Tag damit begonnen, die App zu nutzen. Dies sei eine sehr hohe Wiederkehrrate für eine Gesundheits-App. Anwender der App seien genau so engagiert wie bei der Nutzung sozialer Medien oder Spielen. Darin sehen die Entwickler eine Bestätigung für die Entwicklung ihrer App..

ResearchKit has already proven to be a revolutionary option for conducting scientific medical research, unbounded by the geographical constraints of traditional studies. The potential for future learning is enormous, especially as best practices are established.

ResearchKit sei eine Revolution, um medizinische Studien durchzuführen, so die Verantwortlichen. Man kann davon ausgehen, dass viele weitere Studien zukünftig „per iPhone“ durchgeführt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NAVIGON Update sorgt für Apple Watch Support

Die NAVIGON-App ist schon seit langer Zeit ein “must-Have”auf den meisten Smartphones. Seit jeher ist sie eine der führenden Navigations-Apps in den Stores und wird daher stetig erneuert und die Daten gepflegt. Dank des brandneuen Updates der NAVIGON App wird nun eine Apple Watch Unterstützung angeboten. Diese kann man sich ähnlich vorstellen, wie das NAVIGON-Widget im “Today Screen”. Auf der Apple Watch können dann die Heimatadresse, sowie bis zu drei vorher festgelegte Favoriten angezeigt werden. Diese Informationen geben dem Nutzer dann vor dem Fahrantritt wichtige Informationen. Unvorstellbar, wenn ich diese Funktion vor über 15 Jahren am Armgelenk gehabt hätte. Da durfte ich als Fahrer arbeiten und musste Vorstandsmitglieder zu diversen Flughäfen und bestimmten Firmeneingängen bringen. Vorher musste ich akribisch durch den Atlas blättern, um den genau Weg zu studieren. Wie einfach wird es nun werden?

Die Informationen

Auf der Watch werden dann eine kompakte Übersicht über die Entfernung, geschätzte Ankunftszeit, sowie Fahrtdauer angezeigt. Durch nur einen Fingertipp auf der Watch, überträgt diese die Zieldaten direkt an die NAVIGON App, von welcher dann die Navigation gestartet werden kann. Somit entfällt die mühselige Eingabe der Adresse. Navigon-Banner

Release und Verfügbarkeit und Kompatibilität

Das Update kommt mit der NAVIGON Version 2.11 und ist ab sofort im App Store zum Download verfügbar. Doch nicht nur die Apple Watch soll von diesem Update profitieren. Auch connect IQ-Fähige Garmin Uhren können in Zukunft die Informationen der App verwerten. Dazu muss der Benutzer einfach die “NAVIGON Compagnion” App aus dem Connect IQ Store herunterladen und auf seiner Garmin Uhr installieren.
Kürzlich fand schon die Navigations App “komoot” Einzug auf die Watch, nun NAVIGON. Die Apple Watch scheint in Sachen Naviagtionshilfe wohl einiges an Luft nach oben zu haben. Hier kann die NAVIGON App aus dem App Store heruntergeladen werden.

NAVIGON Europe (AppStore Link) NAVIGON Europe
Hersteller: Garmin Wuerzburg GmbH
Freigabe: 4+
Preis: 79,99 € Download (Aff.Link)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rechneratte

Die Rechneratte ist ein Spiel für Kinder entwickelt von BoaNeo.

Durch 6 verschiedene Stufen lernen die Kinder die Zahlen von null bis neun zu zählen, sowie
Addition, Subtraktion und grösser oder kleiner.

Alle Übungen werden mit Süssigkeiten und Medaillen belohnt, aber gib auf die Ratte acht!
Sie nimmt die Punkte weg, wenn du nicht schnell drückst.

Einstellungen und Statistik findet man in den üblichen Settings Application, wo man z.B. die
Ratte wegnehmen und die Musik abstellen kann.

WP-Appbox: Rechneratte (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Marktanteil im Wirtschaftsraum EMEA legt zu

Gute Nachrichten für Apple aus dem Wirtschaftsraum EMEA (er umfasst Europa, den Nahen Osten und Afrika): der Mac-Marktanteil in EMEA kletterte im ersten Quartal 2015 auf 6,2 Prozent nach 5,3 Prozent im Vorjahreszeitraum. Das teilte die Marktforschungsfirma IDC auf MacGadget-Anfrage mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Partyrs jetzt kostenlos: Eine Party zu organisieren ist gar nicht so einfach

Das Spiel Partyrs steht erstmals ohne Preis im App Store zum Download bereit.

Partyrs 3

Das lustige Party-Organisations-Puzzle Partyrs (App Store-Link) wird erstmals kostenlos zum Download für iPhone und iPad angeboten. Der sonst 1,99 Euro teure Download ist für die neusten Geräte optimiert, 82,9 MB groß und bekommt im Schnitt sehr gute fünf von fünf Sterne.

Das vorherrschende Ziel von Partyrs ist es, einem Schiebepuzzle ähnlich die Wünsche der verschiedenen Gäste zu erfüllen und so zu einem gelungenen Partyabend beizutragen. Auf dem Display tummeln sich dazu höchst unterschiedliche Personen – von Handynerds bis hin zu Katzen, Elefanten und Aliens ist alles dabei. Entweder halten diese kleine Schilder mit Wünschen in die Höhe, oder sie müssen angetippt werden, und äußern dann über kleine Sprechblasen mit Symbolen, wo sie am besten platziert werden können.

So möchten einige möglichst nah an den Musikboxen, jedoch nicht neben dem Alien stehen, andere wollen direkt neben der Katze, aber nicht bei den Getränken platziert werden. Durch Wechseln von jeweils zwei Partygästen wird dann nach und nach die optimale Kombination gefunden, die alle Gäste zufrieden stellt.

Klingt eigentlich relativ simpel, doch jedes Level sollte mit möglichst wenigen Züge abgeschlossen werden. In den etwas mehr als 60 Leveln könnt ihr bis zu drei Sterne verdienen, auch spielt Partyrs in einem Wald oder in einem Raumschiff. Insgesamt gibt es 30 verschiedene Figuren zu entdecken, die auch in einer Galerie eingesehen werden können.

Logisches Denken und eine schnelle Auffassungsgabe sind Grundvoraussetzungen für Partyrs. Die niedlich-bunten Grafiken und der Verzicht auf In-App-Käufe machen Partyrs zu einer Empfehlung. Das Spiel ist für die Altersgruppe 9 bis 11 Jahren ausgelegt, allerdings können auch ältere Semester Spaß mit der aktuell kostenlosen App haben.

Partyrs im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Partyrs jetzt kostenlos: Eine Party zu organisieren ist gar nicht so einfach erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FaceTime und Co: Datenverbrauch kontrollieren

FaceTime_App.svgFaceTime und Co. senden auch über das WLAN, dann ist der Datenverbrauch zu vernachlässigen, da keine zusätzliche Kosten entstehen. Anders sieht es aus, wenn ihr das Mobilfunknetz nutzt. FaceTime kann sich da schnell zu einem Datenfresser entwickeln, vor allem, wenn ihr Video-Telefonate führt. Dann ist es sinnvoll, ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Testflight seit zwei Tagen nicht erreichbar – auch iTunes Connect hatte Probleme

Testflight ist offenbar seit knapp zwei Tagen nicht erreichbar. Zwar kann die App ohne Probleme aus dem iOS-App-Store heruntergeladen werden. Versucht der Nutzer allerdings eine Beta-Test-App via Testflight auf sein iPad oder iPhone herunterzuladen, erhält er eine Fehlermeldung. Apple hat sich bisher zu dem Problem nicht geäußert und auch die System Status-Webseite des Unternehmens zeigt keine Auffälligkeiten an.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues für Wimmelbild-Freunde: Reise um die Erde in 80 Tagen

In dem Wimmelbild-Spiel Reise um die Erde in 80 Tagen unterstützt Ihr die Protagonisten dabei, Ihre Wette zu gewinnen.


Die Story des Universal-Games stammt von Jules Verne, sollte den meisten von Euch schon bekannt sein – aus dem Buch oder dank des Kinofilms. Mit den zwei Protagonisten reist Ihr um den Globus. Überall wo Ihr Halt macht, müsst Ihr Rätsel lösen, um weiter zu kommen. Anschließend gibt es Dialoge, die die Story weitererzählen.

Reise um die Erde in 80 Tagen Screen

Die Wimmelbilder durchsucht Ihr nach bewährtem Muster anderer ähnlicher Games: Ihr bekommt eine Szene präsentiert, in der viele verschiedene Gegenständen versteckt sind. Ihr scrollt und zoomt so lange, bis Ihr eines der genannten versteckten Objekte findet.

Insgesamt gibt es vierzig solcher Rätsel zu lösen. Findet Ihr etwas nicht, dürft Ihr die Hilfe-Funktion nutzen. Nach einer Nutzung muss diese sich jedoch ein paar Sekunden lang aufladen, bevor sie wieder bereit ist.

Leider gibt es bei der Übersetzung der zu findenden Objekte hin und wieder kleine Fehler, was aber dank der kostenlosen Hilfe nicht weiter stört. (ab iPhone 4, ab iOS 5.1.1, deutsch)

Reise um die Erde in 80 Tagen - Wimmelbild Reise um die Erde in 80 Tagen - Wimmelbild
(26)
0,99 € (universal, 262 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis Sonntag: Tizi reduziert Lade-Accessoires um 20%

autolader Der Münchner Zubehör-Hersteller Equinux bietet seine mobilen Stromversorger zum Muttertag 20% günstiger als üblich an. Die Sparaktion gilt für die drei beliebtesten Geräte der Tizi-Familie und setzt die Eingabe des Amazon-Codes 20FMTLTS beim Check-Out voraus. Der 20%-Rabatt wird auf die folgenden Tizi-Gadgets gewährt: tizi ... |  Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Goldene Apple-Watch für 400 US-Dollar

Goldene Apple-Watch für 400 US-Dollar

Verschiedene Dienstleister wollen die Apple-Computeruhr mit bis zu 24-Karat-Goldüberzug versehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Push Out — Wettbewerb mit Freunden

Nettes Spiel mit handgezeichneten Grafiken für Sie und Ihre Freunde.

Sammle deine Freunde und gehe auf eine Reise in die zauberhafte Insel mit geheimnisvollen Bewohnern. Sie können nicht entscheiden, wer ist besser: Mr. Krabbe oder Vulkani, Mrs. Vogel
oder Mr. Wal? Helfe ihnen, es rauszufinden! Spiele allein oder mit Freunden – es gibt die Möglichkeit zu zweit, zu dritt oder sogar zu viert auf einem Display zu spielen!

Auf den tropischen Inseln könnt ihr Mr. Löwe kennenlernen, der träumt, der schnellste Löwe in der Welt zu sein. Er braucht auch eure Hilfe! Entdecke jede Ecke und Ritze der Insel und stelle einen Rekord auf!

Zusätzlich zu den oben genannten Charakteren, befinden sich ganz viele Giraffen-Statisten und ein Krokodil-Direktor auf der Insel.

Unabhängig vom Alter, lassen Sie weder unglaublich animierte Insel, noch Live – Gitarrenmusik gleichgültig bleiben.

P.S. Das ist eine volle Spielversion. Es werden keine in-game Käufe und Spenden von euch gеfordert, nicht einmal vom Krokodil-Direktor.

WP-Appbox: Push Out — Wettbewerb mit Freunden (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Chrom-Leder Cover für iPhone 4(S)

iGadget-Tipp: Chrom-Leder Cover für iPhone 4(S) ab 4.66 € inkl. Versand (aus USA)

Irgendwie schick. Irgendwie auch nicht...

Auf jeden Fall irgendwie günstig!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (8.5.)

Heute ist Freitag, der 8. Mai. Wir empfehlen Euch wieder interessante Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Monster Tamer Monster Tamer
(101)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 89 MB)
Monster Tamer HD Monster Tamer HD
(12)
2,99 € 0,99 € (iPad, 116 MB)
Mystical Gem Mystical Gem
(58)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 86 MB)
Mystical Gem HD Mystical Gem HD
(15)
3,99 € 0,99 € (iPad, 169 MB)
Skullduggery! Skullduggery!
(21)
4,99 € 2,99 € (universal, 116 MB)

Skullduggery Screen13

Trixibrix Trixibrix
(669)
0,99 € Gratis (universal, 3.6 MB)
Jump and Fly Jump and Fly
(388)
1,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Goat Simulator Goat Simulator
(632)
4,99 € 1,99 € (universal, 138 MB)
Gunpowder Gunpowder
(6)
4,99 € 3,99 € (iPad, 364 MB)
Evil In Trouble Evil In Trouble
(8)
0,99 € Gratis (universal, 25 MB)
Run In Crowd Run In Crowd
(190)
0,99 € Gratis (universal, 14 MB)
BIT.TRIP RUN! BIT.TRIP RUN!
(40)
3,99 € 0,99 € (universal, 314 MB)
2-bit Cowboy 2-bit Cowboy
(17)
0,99 € Gratis (universal, 19 MB)
Phase 10 Phase 10
(8350)
1,99 € 0,99 € (universal, 48 MB)
Skip-Bo™ Skip-Bo™
(1438)
1,99 € 0,99 € (universal, 87 MB)
Blokus™ Blokus™
(26)
1,99 € 0,99 € (universal, 55 MB)
Strategie & Taktik: Der Zweite Weltkrieg Deluxe
(19)
9,99 € 2,99 € (universal, 124 MB)
Grand Theft Auto: San Andreas
(3611)
6,99 € 2,99 € (universal, 1553 MB)
Words With Monsters Words With Monsters
(6)
0,99 € Gratis (universal, 32 MB)
Office Story Office Story
(43)
3,99 € Gratis (universal, 66 MB)
Card Wars - Adventure Time Card Wars - Adventure Time
(40)
3,99 € 1,99 € (universal, 244 MB)
NBA 2K15 NBA 2K15
(187)
7,99 € 2,99 € (universal, 1560 MB)
CounterSpy™ CounterSpy™
(33)
4,99 € 0,99 € (universal, 195 MB)
Monument Valley Monument Valley
(2656)
3,99 € 0,99 € (universal, 274 MB)
Call of Duty®: Strike Team
(929)
6,99 € 1,99 € (universal, 975 MB)
Infinity Blade III Infinity Blade III
(3361)
6,99 € 2,99 € (universal, 1844 MB)
FINAL FANTASY VI FINAL FANTASY VI
(150)
15,99 € 7,99 € (universal, 488 MB)
1849 1849
(25)
4,99 € 2,99 € (iPad, 68 MB)
Chainsaw Warrior Chainsaw Warrior
(6)
4,99 € 1,99 € (universal, 87 MB)
Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde (Full)
(35)
4,99 € Gratis (iPhone, 511 MB)
Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde HD (Full)
(137)
4,99 € Gratis (iPad, 632 MB)
Pivvot Pivvot
(335)
2,99 € 1,99 € (universal, 54 MB)
Agricola Agricola
(150)
6,99 € 2,99 € (universal, 261 MB)
Icewind Dale: Enhanced Edition
(23)
9,99 € 4,99 € (universal, 1963 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testflight: Probleme bei Apples Betatestplattform

Testflight: Probleme bei Apples Betatestplattform

Seit Mittwochabend konnten Entwickler ihren Nutzern keine neuen Vorabversionen bereitstellen. Apple hat das Problem eingeräumt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Werbekampagne soll iPad-Verkauf ankurbeln

Neue Werbekampagne soll iPad-Verkauf ankurbeln

Schon länger schrumpft Apples Tablet-Absatz. Neue Reklame soll helfen. Ihr Motto: "Alles verändert sich mit dem iPad."

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tripmode: Mac-Kontrolle für Datennutzung über den iPhone Hotspot

Wer ab und zu mit seinem Mac unterwegs ist und sich dabei nicht mit einem öffentlichen WLAN oder ähnlichem verbinden kann, greift vermutlich ab und an zu seiner Hotspot-Funktion auf dem iPhone oder dem iPad. Ist der Mac einmal mit dem Hotspot verbunden, laufen einige Programme im Hintergrund, die mal eben schnell das Datenvolumen des jeweiligen Vertrages verschwinden lassen können. Beispielsweise werden automatisch iCloud Daten übertragen, die am Traffic nagen, obwohl man vielleicht nur mal eben schnell eine Mail am Mac verschicken möchte.

Tripmode Datennutzung Hotspot überwachen

Mit der neuen Mac-App “Tripmode” soll dieses Problem eingedämmt werden. Sobald man mit einem mobilen Hotspot verbunden ist, schaltet sich die Anwendung automatisch ein, sodass man als Nutzer bestimmen kann welche Apps auf das mobile Internet zugreifen dürfen und welche nicht. Manuell besteht auch die Möglichkeit die Funktion bei jeder anderen WLAN-Verbindung zu aktivieren. In der ersten Woche kann die App gratis genutzt werden, nach Ablauf der Frist täglich für 15 Minuten. Kauft man die Vollversion, die aktuell 5 Dollar kostet, ist der Service uneingeschränkt verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jedes fünfte Smartphone hat ein 5 Zoll Display oder grösser

Statista Phablet Statistik

Gross, grösser, Phablet? Im Gegensatz zum Vorjahr hat sich das Bild für grosse Smartphones drastisch verschoben. Die sogenannten Phablets sind stärker gefragt als jemals zuvor.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Das ist einfach dämlich!" – Kinder testen die Apple Watch

Kindermund tut Wahrheit kund – das denken sich auch Macher der Videoreihe Kids React. In der neuesten Episode geht es um die Apple Watch. Kinder zwischen 7 und 12 Jahren testen eine weiße Apple Watch Sport und sagen schonungslos, was ihnen gefällt und was sie stört . Zunächst spekulieren sie darüber, was man mit der Apple Watch überhaupt alles anstellen kann – während einige ahnungslos sind, ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kauft Uber Nokia Here Maps für drei Milliarden Dollar?

Nokia HERE Maps Logo

Dass Nokia seinen Kartendienst Here Maps verkaufen könnte, macht seit einer Weile die Runde. Nun soll der Fahrdienst Uber an einem Kauf interessiert sein.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Von Android auf iOS umsteigen: So bringen Sie die 5 wichtigsten und wertvollsten Daten auf Ihr iPhone

E-Mails, Kontakte, Erinnerungen in Foto-Form oder Video, Termine und Musik - gehen diese Daten verloren, kann dies gebenenfalls einen persönliche und beruflichen Supergau auslösen, nicht zuletzt, da sich manche Daten, wie Fotos von der Geburt des Sohnes oder der Tochter, nicht wieder herstellen lassen. Insofern möchte man nicht nur, dass diese weiterhin vorhanden sind, sondern zudem sicherstellen, dass man sie komfortabel und problemlos vom Android-Smartphone auf das neue iPhone umzieht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lass dich nicht vom Smartphone ablenken!

Smartphone Unfall

Für einmal schaffen die Schweizer eine Präventionskampagne, von welcher man auch im deutschsprachigen Raum redet. Jeder vierte Unfall passiert, weil jemand abgelenkt war. Wie sich so eine Unaufmerksamkeit im Strassenverkehr auswirkt, dass seht ihr hier

Zumindest ein iPad wird wohl weniger im Strassenverkehr genutzt, darum könnt ihr hier nach einer Umfrage mit etwas Glück eines von fünf iPad mini gewinnen. Viel Glück und lasst euch nicht ablenken!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple investiert massiv in Forschung – da kommt etwas Großes

Knapp zwei Milliarden Dollar (1,918 Mrd. $) investierte Apple im zweiten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres in Forschung und Entwicklung (R&D). Das sind 500 Millionen Dollar mehr als im gleichen Vorjahresquartal. Es ist mehr Geld als im gesamten Geschäftsjahr 2010 (endet im September) im Etat war, dem Jahr des iPad-Starts. “Es sieht ganz so aus, als ob das Management grünes Licht für Apples nächstes Großprojekt gegeben hat. Ich vermute, Apple hat damit begonnen, an Batterien, Telematik und dem autonomen Fahren im Bereich Personentransport zu arbeiten“, schreibt Neil Cybart von Above Avalon. Mit CarPlay und den Berichten über das Abwerben von Batterie-Experten wurden die Gerüchte um ein Apple-Auto bereits ordentlich angeheizt.

Risiken beim Autobau

Fahrerassistenz und – unterhaltungssysteme dürften zusammen mit alternativen Antrieben (Elektro) die kommenden Differenzierungsmerkmale beim Autoverkauf sein. Insofern hat Apple mit seinem Know-how und seinem Image gute Karten in diesem Segment. Ein Apple-Auto dürfte viele Abnehmer finden. Doch ist der Einstieg in eine neue Branche auch mit Risiken verbunden: Haftungsfragen, Sicherheit, staatliche Zulassungsregeln etc. So ein Produkt auf die Straße zu bringen, kann durchaus länger dauern als gehofft. Tesla kann ein Lied davon singen. Deren erstes Auto, ein Roadster, kam 2008 mit einiger Verspätung raus. Auch das Model X (SUV-Verschnitt) wurde bereits 2012 vorgestellt und kommt frühestens Ende 2015 auf den Markt. Das günstigere Model 3 für den Massenmarkt wird erst im kommenden Jahr präsentiert und soll dann 2017 verfügbar sein.

Abhängigkeit vom iPhone

Vielleicht liegen aber auch alle falsch und Apple entwickelt etwas ganz anderes. Die Erweiterung der recht übersichtlichen Produktpalette bestehend aus Uhr, iPhone, iPad, iPod und Macs (Laptop, Desktop, Pro, Server) ist jedenfalls sinnvoll. Das iPhone macht aktuell rund 70 Prozent des Umsatzes aus. Verliert das Smartphone an Popularität, leidet das gesamte Unternehmen. Mit zwei Milliarden Dollar kann man schon etwas Großes entwickeln. Vor allem wenn man bedenkt, dass in der Zeit der iPhone-Entwicklung 2005/2006 der Forschungs- und Entwicklungsetat bei gerade mal 125 Millionen Dollar lag.

Forschung Apple

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac und iPhone-Hotspot: TripMode blockiert unerwünschten Traffic

Bei Internetverbindungen über das Mobilfunknetz sind begrenztes Datenvolumen beziehungsweise die Drosselung der Geschwindigkeit bei Erreichen einer Volumengrenze an der Tagesordnung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musikalische Lack 2

-malen mit Musik
-Für alle Altersstufen

WP-Appbox: Musikalische Lack 2 (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Wie lösche ich alle Notifications?

VW Apple Watch-App

Auf dem iPhone hat Apple es noch nicht ermöglicht alle Notifications gleichzeitig zu löschen, aber auf der Apple Watch ist dies ein wichtiger Punkt der berücksichtigt wurde. Ist man beispielsweise länger nicht in der Lage seine Notifications direkt auf der Apple Watch anzusehen, wird der Notification-Screen sehr schnell gefüllt und man muss sich durch dutzende Benachrichtigen quälen. Um dies zu verhindern kommt Force-Touch ins Spiel und gibt eine neue Möglichkeit an, um das Problem zu lösen. Drückt man direkt im Benachrichtigungsbildschirm etwas fester auf den Bildschirm erscheint sofort die Option ob man alle Benachrichtigungen löschen möchte.

clear-all-240x300

Tippt man auf den Button wird der komplette Screen gelöscht, um für neue Notifications zur Verfügung zu stehen. Force Touch bietet immer wieder versteckte Optionen, die Apple nicht ausführlich beschreibt, sondern in den direkten Arbeitsfluss einfügt. Wird sind gespannt, wie diese Technologie weiterhin genutzt wird und ob wir auch auf dem iPhone in den Genuss kommen. Es würden sich auch auf dem iPhone sicherlich viele neue Möglichkeiten eröffnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter-Suche Topsy steckt angeblich hinter dem "Applebot"

Bericht: Twitter-Suche Topsy hinter dem "Applebot"

Seit einiger Zeit betreibt Apple einen eigenen Suchroboter für Spotlight, Siri und andere Dienste. Einem Bericht zufolge bilden ehemalige Mitarbeiter von Topsy das Team.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Camera51 gibt tolle Tipps für gute Fotos

Die Kamera-App Camera51 war auf Android ein großer Hit und ist nun für iOS verfügbar.

Unsere heutige App des Tages ist universal erhältlich und richtet sich besonders an Foto-Anfänger. Das Interface ist sehr einfach gehalten. Neben dem Auslöser gibt es noch einen Button, mit dem Ihr zur Front-Kamera wechselt und einen für die Galerie. Was die App besonders macht, sind die Tipps, die sie gibt.

Camera51 Screen

In Echtzeit wird das Kamerabild analysiert und ermittelt, wie das beste Foto aus der Szene herauszuholen ist. Danach bekommt Ihr einen kleinen Indikator angezeigt, worauf Ihr mit der Kamera zielen solltet.

Alternativ könnt Ihr auch selbst ein Objekt auswählen, welches im Mittelpunkt stehen soll. Die App stellt dann Fokus, Blende und weitere Faktoren automatisch richtig ein. Im Selfie-Modus werden die Fotos außerdem von selbst geschossen, damit Ihr Euch nicht um den Auslöser kümmern müsst. (ab iPhone 5, ab iOS 8, englisch)

Camera51 Camera51
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 17 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple SVP Jeff Williams spricht auf der Code Conference 2015

Für die jährlich stattfindende Code Conference von Re/code (ehemals AllThingsD Conference) konnten die Verantwortlichen regelmäßig hochrangige Apple Manager für ein Interview gewinnen. Selbst Apple Mitbegründer Steve Jobs war vor Jahren zu Gast und stellte sich den Fragen von Walt Mossberg und Kara Swisher. Auch in diesem Jahr findet die Code Conference wieder statt und abermals ist ein Apple Senior Vice President mit von der Partie.

jeff_williams

Jeff Williams bei der Code Conference 2015

Wie Re/Code bekannt gegeben hat, wird Apple Senior Vice President of Operations Jeff Williams im Rahmen der vom 26. Mai bis 28. Mai stattfindenden Code Conference zu Gast sein. Da Jeff Williams in der jüngsten Vergangenheit stark in die Entwicklung der Apple Watch und ResearchKit eingebundenen war, gehen wir davon aus, dass dies unter anderem die Themen des Gesprächs sein werden. Produktankündigungen solltet ihr nicht erwarten, dafür wird Apple kurze Zeit später die WWDC 2015 Keynote nutzen.

Im vergangenen Jahr nahmen Eddy Cue und Craig Federighi seitens Apple an der Code Conference teil. Das Interview fand 2014 übrigens an dem Tag statt, an der die Beats-Übernahme durch Apple bekannt gegeben wurde. Genug Gesprächsstoff gab es somit im vergangenen Jahr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (8.5.)

Am heutigen Freitag, 8. Mai, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

SkySafari 4 Plus SkySafari 4 Plus
(7)
14,99 € 4,99 € (universal, 249 MB)
DataMan Next : Analysieren Sie Ihren Datenverbrauch in Echtzeit
(1092)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 0.9 MB)
Busy - Stop Procrastinating, Get Busy. Busy - Stop Procrastinating, Get Busy.
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (iPhone, 3.5 MB)
Elektronik ToolKit Pro 8 für iPhone Elektronik ToolKit Pro 8 für iPhone
(18)
6,99 € 4,99 € (iPhone, 96 MB)
Elektronik ToolKit Pro 6 für iPad Elektronik ToolKit Pro 6 für iPad
(30)
6,99 € 4,99 € (iPad, 97 MB)
Gym Machine - Personal Workout Organizer Gym Machine - Personal Workout Organizer
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
Organizy - Einkaufsliste Organizy - Einkaufsliste
(563)
1,99 € Gratis (iPhone, 4.6 MB)
My Home Screen ™ My Home Screen ™
(7)
0,99 € Gratis (universal, 15 MB)
Outline+ Outline+
(321)
11,99 € 2,99 € (iPad, 62 MB)
Chemio - A Student Chemio - A Student's Chemical Reference
(10)
1,99 € Gratis (iPad, 11 MB)
ExpenSense (Budget + Expense + Income + Account) ExpenSense (Budget + Expense + Income + Account)
(17)
0,99 € Gratis (iPhone, 4.8 MB)
Briefcase Pro - Datei-Manager, Dokument-und PDF-Reader Briefcase Pro - Datei-Manager, Dokument-und PDF-Reader
(85)
2,99 € 0,99 € (universal, 41 MB)
YoWindow Wetter YoWindow Wetter
(912)
2,99 € Gratis (universal, 46 MB)
Garden Guide HD! Garden Guide HD!
(15)
3,99 € 1,99 € (iPad, 198 MB)

Musik

DJ Rig DJ Rig
(12)
9,99 € 0,99 € (iPhone, 30 MB)

DJ Rig App Screen

DJ Rig for iPad DJ Rig for iPad
(7)
19,99 € 0,99 € (iPad, 50 MB)
Sequential for iPad Sequential for iPad
(8)
4,99 € 1,99 € (iPad, 19 MB)

Foto/Video

Instant - Der Polaroid Hersteller Instant - Der Polaroid Hersteller
(25)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 22 MB)
Instant: Der Polaroid Hersteller
(17)
1,99 € 0,99 € (iPad, 34 MB)
Delight - Quick Photo Editor Delight - Quick Photo Editor
(838)
1,99 € Gratis (iPhone, 11 MB)
Pixelmator Pixelmator
(231)
9,99 € 4,99 € (iPad, 94 MB)
Gramory Gramory
(14)
3,99 € Gratis (iPhone, 5.2 MB)
Frax - Die ersten Echtzeit Fraktale Frax - Die ersten Echtzeit Fraktale
(75)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 91 MB)
Frax HD - Die ersten Echtzeit Fraktale Frax HD - Die ersten Echtzeit Fraktale
(92)
3,99 € 1,99 € (iPad, 86 MB)
Over Over
(333)
19,99 € Gratis (universal, 46 MB)
Photostein Photostein
(11)
4,99 € 1,99 € (universal, 9.1 MB)
Tadaa SLR Tadaa SLR
(75)
6,99 € 4,99 € (iPhone, 21 MB)

Kinder

Toca Nature Toca Nature
(25)
2,99 € Gratis (universal, 69 MB)
Stephen Hawking Stephen Hawking's Snapshots of the Universe
(12)
2,99 € 1,99 € (iPad, 223 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch & Apple Watch Sport: Lieferzeiten mancher Armbänder verkürzt - alle Lieferzeiten im Überblick statt langer Suche

Käufer von Apples Smartwatch haben die Auswahl zwischen 30 verschiedenen Modellen, wenn man die Luxusvariante Apple Watch Edition ausklammert. Nun stehen Käufer vor der Wahl, welches Modell sie kaufen sollen. Da sich die Lieferzeiten teilweise enorm voneinander Unterscheiden, kann es sich lohnen, bei der Wahl des Armbands einen Kompromiss einzugehen. Schließlich kann man sich auch nachträglich das gewünschte Armband hinzukaufen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unfallverursacher iPhone: Video-Kampagne der Polizei Lausanne

bestattungZusammen mit der BFU, der Schweizer Beratungsstelle für Unfallverhütung, hat die Polizei Lausanne eine Video-Kampagne gestartet, die auf die Auswirkungen von Unaufmerksamkeit im Strassenverkehr hinweisen soll. Der Präventions-Spot “Ablenkung durch Smartphone im Strassenverkehr” wird von einer Umfrage der Polizei flankiert, an deren Beantwortung ihr hier  ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 8.5.15

Produktivität

WP-Appbox: BTT Remote (App Store) →

WP-Appbox: My Home Screen ™ (App Store) →

WP-Appbox: Zentries: The Art of Journaling (App Store) →

WP-Appbox: Peek Calendar - Einfach & Minimalistisch (App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: myCal PRO: Calendar & Event Organizer (App Store) →

WP-Appbox: mCamView Z Plus (App Store) →

WP-Appbox: iCameraLab - Free Professional Camera and Effects for Beginners and Pros (App Store) →

WP-Appbox: Gestión Reservas Restaurantes (App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Twit360 - Shoot and Tweet 360 Panoramas (App Store) →

WP-Appbox: Video to Photo Grabber - Video frame capture tool that grabs still photo and extracts high quality picture from movie file (App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: HPT Fitness (App Store) →

WP-Appbox: MobilizeMe (App Store) →

Bildung

WP-Appbox: TestConstitucion (App Store) →

WP-Appbox: Statistics Pro (App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Design Patterns for Java/J2EE (App Store) →

Bücher

WP-Appbox: Hildegard Sings for iPhone (App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: My Notes - Custom Font, Text Size, Background & Passcode Lock for Private Notes (App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Thian Hock Keng (App Store) →

WP-Appbox: Virginia Historical Landmarks Premium (App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: для VkSpy (App Store) →

WP-Appbox: Biorhythms 4U (App Store) →

Musik

WP-Appbox: Tube Music - Free Music Streamer and Media Player for Youtube®. Download Now! (App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Line Art (App Store) →

WP-Appbox: Soviet posters HD (App Store) →

WP-Appbox: Rocket Video & TV Cast for Roku: Best Browser to cast and stream webvideos and local videos on TV & Displays (App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: UnArchiver - zip file extraction tool (App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Gatsby's Golf (App Store) →

WP-Appbox: Millionaire - King of Games (App Store) →

WP-Appbox: zombie,spielautomaten Achten (App Store) →

WP-Appbox: Paradise Island Escape (App Store) →

WP-Appbox: Celebrity Quiz by AppTailors (App Store) →

WP-Appbox: Cribbage Premium (App Store) →

WP-Appbox: The Diving Merlin (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator erscheint bald für iPhone, iOS-App jetzt zum halben Preis

Pixelmator zählt wohl zu den beliebtesten Grafikbearbeitungsprogrammen auf dem Mac. Die Photoshop-Alternative für den etwas genügsameren Nutzer wird für den großen Funktionsumfang, den günstigen Preis, die tolle Performance und die regelmäßigen Updates geschätzt. Im letzten Jahr wagten die Entwickler mit der iPad-Version von Pixelmator einen ersten Vorstoß zu iOS. Demnächst wird nun auch eine iPhone-Umsetzung erscheinen, wie im...

Pixelmator erscheint bald für iPhone, iOS-App jetzt zum halben Preis
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blendimals: Witziges Jump’n’Run rund um Tiere und einen Standmixer

Im App Store gibt es viele verrückte Ideen. Das neue Blendimals gehört ganz sicher dazu.

Blendimals 4 Blendimals 1 Blendimals 3 Blendimals 2

Habt ihr schon einmal mehrere Tiere in einen Standmixer geworfen und den roten Knopf gedrückt? Vermutlich nicht – und das ist auch besser so. Wer dieses Verlangen allerdings schon seit langer Zeit verspürt, darf sich jetzt über eine Lösung freuen, die garantiert tierfreundlich ist: Blendimals (App Store-Link). In dem neuen Jump’n’Run für iPhone und iPad stehen sechs Tiere im Mittelpunkt, die zusammen in einen leistungsstarken Standmixer geworfen werden müssen. Wir wollen euch natürlich verraten, worum es in der 2,99 Euro teuren Neuerscheinung wirklich ankommt.

Das ist definitiv eine verrückte Idee: In Blendimals muss man zwei oder drei Tiere zusammen in einen Standmixer werfen, um ihre Fähigkeiten miteinander zu kombinieren und 33 unterschiedlich gestaltet Level erfolgreich absolvieren. Da wäre zum Beispiel Bouncy Bunny – ein Hase, der hüpfen kann. Rock Rhino – ein Nashorn, das Wände durchbricht. Oder Dirt Mole – ein Maulwurf, der sich durch das Erdreich gräbt.

Blendimals: Die richtige Kombination zählt

Bevor man den Standmixer anwirft, wirft man zunächst einen Blick auf das bevorstehende Level. In Blendimals sollte man genau darauf achten, welche Hürden und Hindernisse dort lauern, denn nur dann kann man im Mixer die richtige Tierkreation erschaffen. Denn was nutzt ein sich aufblasender und schwebender Kugelfisch-Bauch, wenn man stattdessen viel mehr die schaufelnden Krallen des Maulwurfs benötigt, um sich durch die Erde buddeln zu können?

Sehr gut gelungen ist die Steuerung von Blendimals. Statt auf kleine virtuelle Buttons zu setzen, nutzt das Spiel verschiedene Wischgesten, um die bunten Kreaturen bis zum Ziel zu führen. Mit einem Fingerwisch nach links und rechts läuft man in die entsprechende Richtung, ein Fingerwisch nach oben lässt das Tier springen. Und wenn man kurz auf den Bildschirm tippt, bleibt das zusammengemischte Wesen stehen. Hinzu kommen jeweils einige Spezial-Fertigkeiten der verschiedenen Tiere, diese werden aber zu Beginn kurz in englischer Sprache erklärt.

Über die Tatsache, dass auf dem iPad einige Schriften in den Menüs nicht für Retina-Displays optimiert sind, kann man angesichts der sonst sehr bunten und wirklich gelungenen Aufmachung sicher hinwegsehen. Eine Sache muss ich aber anmerken: Blendimals ist zwar innovativ und klasse gemacht, bei einem Kaufpreis von 2,99 Euro hätte man angesichts der reichhaltigen Jump’n’Run-Konkurrenz aber dennoch ein paar mehr Level zum Start erwarten können. Ob euch die zunächst verfügbaren 33 Level genügen, könnt ihr vielleicht nach einem Blick auf den folgenden Trailer von Blendimals einschätzen.

Der Artikel Blendimals: Witziges Jump’n’Run rund um Tiere und einen Standmixer erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9 Top-Apps im Sonderangebot

In dieser Woche haben es vor allem PDF-Reader und Spiele in die Liste der Top-Apps geschafft. Sowohl der GoodReader als auch PDF Expert 5 locken mit temporär gesenkten Preisen . iOS-Ports älterer Spiele wie Final Fantasy VI und GTA: San Andreas kosten im Moment nur etwa halb so viel wie üblicherweise. Weiterhin ist die Photoshop-Alternative Pixelmator für iOS hervorzuheben, die ebenfalls gerade...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übernahme-Gerüchte: Yelp sucht Käufer, Uber bietet auf Nokias Karten

yelp-1Yelp, Apples präferierter Datenlieferant für die Karten-Anwendungen aus Cupertino sucht nach einem Käufer. Das Unternehmen, das sich erst vor drei Jahren das deutsche Empfehlungsportal Qype einverleibte, hat derzeit einen Marktwert von rund drei Milliarden Dollar, kämpft seit Anfang des Jahres aber mit einem schwachen Börsenkurs und ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle mit CrossOver, Boom, Tidy Up, Librarian Pro und weiterer Mac-Software nur noch kurze Zeit erhältlich

Nur noch wenige Tage wird das aktuelle Softwarebundle (Partnerlink) von BundleCult angeboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Berechnung: Was Apple eine Steuernachzahlung in Irland kosten würde

Apple

Ein Analyst hat ausgerechnet, wie teuer es für den iPhone-Hersteller maximal würde, sollte die EU-Kommission gegen ihn wegen seines irischen Steuersparmodells vorgehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ARTE ist erste Fernsehsender-Mediathek auf deutschen Apple TVs

Nachdem Apple in den letzten Monaten vor allem das Angebot für US-amerikanische Nutzer des Apple TV aufgewertet hat, können sich jetzt auch Nutzer in Deutschland über einen neuen Kanal freuen: Der deutsch-französische Kultursender ARTE ist mit seiner Mediathek nun auf dem Apple TV vertreten. Es handelt sich dabei um den ersten klassischen Fernsehsender, dessen Mediathek direkt über den Apple TV abgerufen werden kann. Man darf hoffen, dass noch weitere folgen werden.

Neben...

ARTE ist erste Fernsehsender-Mediathek auf deutschen Apple TVs
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentstreit: Ericsson verklagt Apple in drei weiteren Ländern

Ericsson-Zentrale

Während der Patentstreit zwischen Apple und Samsung derzeit abgeflaut zu sein scheint, heizt sich der Konflikt zwischen dem iPhone-Konzern und dem schwedischen Netzwerkausrüster weiter auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Prozessor von Samsung, Technologie schon überholt

Der Watch-Prozessor S1 wird mit überholter Technologie gebaut und könnte in Zukunft deutlich leistungsstärker sein. 

Die US-Webseite Chipworks gab nach einem Teardown weitere Details zum S1-Chip der Apple Watch bekannt. Der von Samsung produzierte Chip (Bauplan unten) wird vermutlich mit einem 28-Nanometer-Prozess gebaut. Dieser gilt in der Prozessortechnologie jedoch bereits als überholt.

chipworks_watch_1

Es stehen für den Prozessorbau neue Technologien zur Verfügung, wie z.B. der 20-Nanometer-Prozess des aktuellen A8-Chips oder sogar ein 18-Nanometer-Prozess, der für eine kommende A9-Version erwartet wird. In Sachen Leistung steht der S1 daher “nur” auf einer Stufe mit dem Apple A5-Chip, der im iPhone 4S und im iPad 2 verbaut war.

iFixit Watch Innenleben

Mit neueren Prozessen können mehr Transistoren und somit mehr Leistung auf eine Platinenfläche untergebracht werden. Warum Apple diesen Technologien noch nicht für die Watch verwendet hat, ist nicht bekannt. Sollten sie aber in Zukunft zum Einsatz kommen, dürften sich kommende Watch-Generationen über einen deutlichen Performance-Boost freuen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der kleine Prinz: LARIXPRESS holt die Kultgeschichte auf iPhone, iPad & Android – in einer Version für Kinder!

Die fantasievolle und lehrreiche Geschichte von Antoine de Saint-Exupéry über den kleinen Prinzen verzauberte seit seinem Erscheinen vor vielen Jahren bereits Millionen Kinder ebenso wie Erwachsene. LARIXPRESS erzählt die Geschichte für Kinder ab 5 Jahren frei nach - und erweckt sie als animiertes und interaktives Erlebnisbuch auf dem Smartphone oder Tablet neu zum Leben. Zum Start kostet die App nur 1,99 Euro.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari- und RAW-Update für OS X

Apple hat diese Woche ein umfangreiches RAW-Update und eine Safari-Aktualisierung für OS X veröffentlicht. Das RAW-Update bringt Unterstützung für 14 neue Kamera-Modelle und die Safari-Aktualisierung bringt «Sicherheits-Verbesserungen».

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (8.5.)

Mac-User versorgen wir auch an diesem Freitag wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.


In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Downcast Downcast
(35)
9,99 € 5,99 € (20 MB)
PhotoBulk: Watermark, Resize, Optimize and Rename
(43)
6,99 € 4,99 € (3.4 MB)
Snapselect Snapselect
(36)
17,99 € Gratis (22 MB)

Snapselect Mac

Snapheal Snapheal
(82)
14,99 € 9,99 € (29 MB)
Tonality Tonality
(56)
14,99 € 12,99 € (93 MB)
Intensify Intensify
(59)
17,99 € 14,99 € (24 MB)
Magic Number – Ein besserer Rechner Magic Number – Ein besserer Rechner
(67)
9,99 € 7,99 € (3.2 MB)
FileBot FileBot
(12)
8,99 € 4,99 € (85 MB)

Spiele

Kaptain Brawe - A Brawe New World (Full) Kaptain Brawe - A Brawe New World (Full)
(21)
6,99 € 3,99 € (248 MB)
BioShock 2 BioShock 2
(97)
19,99 € 9,99 € (6370 MB)
Lost Lands: Dark Overlord Collector's Edition (Full)
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (765 MB)
Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde (Full)
(13)
6,99 € Gratis (484 MB)
Icewind Dale: Enhanced Edition
(7)
19,99 € 9,99 € (2483 MB)
Shardlands Shardlands
(11)
4,99 € 0,99 € (136 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Virtualisierungssoftware VirtualBox 5.0 dreht weitere Testrunde

Anfang April kündigte Oracle die Version 5.0 der kostenlosen Virtualisierungssoftware VirtualBox an. Nun legte das Unternehmen eine dritte Betaversion (97 MB, mehrsprachig) vor, die Stabilitätsoptimierungen und Fehlerkorrekturen bietet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

L2 NET: Lightning-Ethernet-Kabel kommt in Europa an

lightning-ethernetWer die Twitter-Accounts der bekannten iPhone-Hacker auf dem Radar hat, wird sich in den vergangenen Stunden bereits über das Lob für ein eher ungewöhnliches Kabel gewundert haben. So hat der Zubehör-Anbieter Redpark jetzt ein Lightning-Ethernet-Kabel im Angebot, das ab heute auch in Europa vertrieben wird. Die kabelgebundene Netzwerk-Adapter ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Here-Maps: Uber bietet drei Milliarden US-Dollar

Nachdem Apple und Amazon bereits Schlange stehen und den Here-Kartendienst schon besser gestern als heute einverleiben würden, kommt nun der umstrittene Fahrdienst-Vermittler Uber mit ins Spiel. Zeitungsberichten zufolge soll Uber drei Milliarden US-Dollar für Nokias Karten geboten haben. Dieser Vorschlag kommt den Wünschen des finnischen Konzerns schon recht nahe.

Nokia Here Maps Apple

Auch die deutschen Automobilhersteller Audi, Mercedes und BMW buhlen im Rahmen einer gemeinsamen Kooperation um die Gunst von Nokia. Es sickerte zudem durch, dass auch Facebook an Here interessiert sei. Langsam scheint das Rennen um Nokias Kartendienst jedoch in die finale Runde zu gehen. Knapp drei Milliarden Euro schweben Nokia als Verkaufserlös vor. Uber liegt dabei mit den umgerechneten 2,67 Milliarden Euro schon recht nah dran.

Der Kartendienst ist bei Nokia das kleinere zweite Standbein. Nach dem Verkauf der Handy-Sparte an Microsoft, konzentrierte sich das Unternehmen verstärkt auf den Geschäftszweig bezüglich der Ausrüstung für Telekommunikations-Netze. Mit der Übernahme von Alcatel-Lucent forciert Nokia das Ziel zum weltgrößten Netzwerk-Ausrüster zu avancieren.

Wer schließlich das Rennen um den Kartendienst für sich behaupten kann, bleibt abzuwarten. Nokia hat bekanntlich die Qual der Wahl. Die Entscheidung das Angebot des Höchstbietenden wahrzunehmen, dürfte jedoch nicht schwer sonderlich fallen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: externe Festplatten, NAS-Systeme, Waage für iPhone und Android

Kurz vor dem Wochenende möchten wir euch auf die tagesaktuellen Amazon Blitzangebote aufmerksam machen. Der Online-Händler hat sich allerlei Produkte herausgepickt, um diese über den Tag verteilt als Schnäppchen in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei bedient sich Amazon an nahezu allen Produktkategorien und bietet Artikel aus dem Bereich Technik & Elektronik, Mode, Heimwerken, Kinder, Sport etc. an.

amazon080515

Ihr könnt euch Blitzangebote, Schnäppchen und Deals aus dem gesamten Sortiment sichern. Los ging es auch am heutigen Tag pünktlich um 08:00 Uhr. Um 19:00 Uhr gehen die letzten Blitzangebote des Tages an den Start. Blitzangebote sind maximal vier Stunden bzw. solange der Vorrat reicht, gültig. Die Highlights aus unserer Sicht sind heute eine 1TB externe Festplatte (10:00 Uhr), ein 8TB NAS-System (13:00 Uhr) sowie eine Körperanalyse-Waage für iPhone und Android (18:00 Uhr).

Amazon Blitzangebote

08:00 Uhr

10:00 Uhr

11:00 Uhr

13:00 Uhr

14:00 Uhr

17:00 Uhr

18:00 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar.

Hier geht es zu den Amazon Blitzangeboten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 10 besten System-Tipps für die Apple Watch: Versteckte Funktionen hervorholen und mehr Möglichkeiten nutzen

Seit knapp zwei Wochen dürfen sich frühe Besteller nun schon über ihre Apple Watch freuen. Diese werden jedoch gleich zu Beginn und nach dem Initiieren der Smartwatch festgestellt haben, dass die Uhr über zahlreiche Funktionen verfügt, von denen sich viele auf, aber etlich auch unter der Oberfläche befinden. Um Ihnen die lange Suche nach cleveren Funktion - vor allem in den Untiefen des Systems - zu ersparen, haben wir für Sie die zehn besten System-Tipps für die Apple Watch zusammengestellt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und der medizinische Bereich

healthkit

Kaum ein anderes IT-Unternehmen dieser Welt drängt so stark in den medizinischen Bereich wie Apple. Schon auf der letzten Keynote hat man verschiedenste Apps für die Erkennung von Krankheiten vorgestellt und möchte in diesem Gebiet noch viel bewirken. Auch eine eigener DNA-Test für das iPhone soll schon in den Startlöchern stehen und auch andere medizinische Hersteller setzen auf die Leistung des iPhones und bauen die passenden Geräte für die Erkennung von Krankheiten oder Erregern im menschlichen Körper. Genau diese Entwicklung beunruhigt einige Experten, da die sensiblen Daten immer über einen Dienst von Apple abgewickelt werden und das zu einem Datenklau führen könnte.

Was passiert mit den Daten?
Apple verspricht hoch und heilig, dass die Daten nicht verwendet, aufgezeichnet oder an Dritte weitergegeben werden. Wir können diesen Versprechungen nicht ganz glauben und sind der Meinung, dass wir bei Apple auch eine eigene Krankenakte haben bzw. bald haben könnten, die durch diese Daten natürlich gefüttert wird. Alleine die Daten des Bewegnungssensors des iPhones können viel Aufschluss darüber geben wann wir zB aufstehen, wann wir gehen, stehen oder uns bewegen. Mit den zusätzliche Daten der Apple Watch und der Gesundheits-Apps könnte ein wirklich genaues Profil unserer Gesundheit gemacht werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Falsche Nation gewählt? Neues Update für “DomiNations” erlaubt Wechsel & weitere Neuerungen

Falsche Nation gewählt? Neues Update für “DomiNations” erlaubt Wechsel & weitere Neuerungen

Einige Wochen nach dem Release hat das tolle DomiNations (AppStore) von Nexon ein umfangreiches Update erhalten. Habt ihr euch zu Beginn des Spieles für die falsche Nation entschieden, könnt ihr diesen “Fehler” dank eines neuen Revolution-Features in der jetzt erhältlichen Version 1.3.0 rückgängig machen und im Mittelalter eine neue Nation wählen, die ihr von nun an weiter aufbaut – natürlich ohne Verlust des Spielstandes.
DomiNations iPhone iPad
Auch beim Bau des Wunders können nun Fehler rückgängig gemacht werden, denn auch diese Entscheidung kann revidiert werden. Zudem gibt es einige Liga-Verbesserungen in Form höherer Nahrungs- und Goldbelohnungen, mit dem Verrat eine neue Kriegstaktik, mit der ihr feindliche Einheiten auf eure Seite ziehen könnt, und einige weitere Verbesserungen und Feinjustierungen.
DomiNations iPhone iPad
Wer gerne F2P-Aufbau-Strategiespiele spielt, sollte unbedingt einen Blick auf DomiNations (AppStore) werfen. Unserer Meinung nach ist es einer der besten Genre-Vertreter im AppStore, was auch die dortige Bewertung von 4,5 Sternen belegt. Viele Möglichkeiten & großer Umfang, dazu eine tolle Optik und viel Spielspaß. Einfach mal kostenlos und unverbindlich ausprobieren. Mehr Infos erfahrt ihr in diesem Artikel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch für Uhren-Träger: Das Weltraum-Text-Adventure “Lifeline”

lifelineDie Text-Adventure kehren zurück. Nach dem Erfolg des textbasierten Abenteuers A Dark Room sichert sich das seit Mitte April erhältliche Lifeline-Spiel derzeit fast ausschließlich hervorragende Bewertungen im App Store. Ausschlaggebend für den Erfolg des 3-Euro-Titels dürfte die Kompatibilität mit Apples Armbanduhr sein. Lifeline erzählt seine Geschichte mit lokalen Benachrichtigungen, ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Atemlos zum Download? App von Helene Fischer ist da

Helene Fischer verkauft viele Platten. Helene Fischer hat jetzt auch eine App.

Die App ist schlecht. Kaum News, keine Videos, ein Tourfahrplan, ein Mini-Gewinnspiel – eigentlich nur Werbung für ihre neue Platte, die gerade erschienen ist. Wie die Musik, so die App.

Helene Fischer

Okay, die Anwendung ist kostenlos. Und da Musik bekanntlich aber Geschmacksache ist, wollten wir Euch aber dennoch diese Information nicht vorenthalten. Atemlos zum Download? Ihr entscheidet wie immer selbst.

Helene Fischer Helene Fischer
(50)
Gratis (universal, 60 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone: Schnellerer Upload für DSL-Bestandskunden

vodafoneDer Düsseldorfer Netzbetreiber Vodafone hat eine höhere Upload-Geschwindigkeit und eine bessere Telefon-Sprachqualität für alle Bestandskunden mit DSL 16.000 Anschlüssen angekündigt. Die Umstellung, über deren voraussichtlichen Termin die Kunden im Laufe der kommenden Tage informiert werden sollen, erfolgt dabei automatisch und kostenfrei. Welchen konkreten Einfluss die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ethernet-Kabel für iOS-Geräte mit Lightning-Anschluss

Ethernet-Kabel für iOS-Geräte mit Lightning-Anschluss

Redpark liefert ein Kabel aus, mit dem sich iPhone, iPad und iPod touch an RJ-45-Ports anschließen lassen. Allerdings sind zur Verwendung spezielle Apps notwendig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac App Store: Mit nur 60 Downloads erreicht man bereits Top-Platzierungen in den Charts

Die Charts im App Store sind ein Mysterium für sich. Niemand weiß so wirklich, welche Kriterien hinter den Platzierungen stecken – etwa welcher Zeitraum für die meistverkauften oder am meisten heruntergeladenen Apps gelten. Ein Blogeintrag des Entwicklers Sam Soffes wirft nun aber ein eher schlechtes Licht auf den Algorithmus. Soffes erklärt, dass seine neue Mac-App...

Mac App Store: Mit nur 60 Downloads erreicht man bereits Top-Platzierungen in den Charts
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto-App Flickr jetzt mit Auto-Uploadr und neuem Design

Die neue Version der populären Foto-App Flickr für iPhone und iPad bietet viele praktische Neuerungen. Zuerst fällt das neue Design auf, welches für ein angenehmeres und anwenderfreundlicheres Erscheinungsbild sorgen soll. Die Zeitleisten-Ansicht liefert außerdem neue Möglichkeiten zum Browsen, Organisieren und Teilen. Der Auto-Uploadr lädt ab jetzt alle Fotos und Videos eines iDevices automat...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BIT.TRIP RUN!: Farbenfrohes Jump’n’Run aktuell auf 99 Cent reduziert

Für das empfehlenswerte BIT.TRIP RUN! fordern die Entwickler heute nur 99 Cent. Normalerweise kostet das Spiel 3,99 Euro.

BIT.TRIP RUN! BIT.TRIP RUN! BIT.TRIP RUN! BIT.TRIP RUN! Retro-Level

Mit einem Schnitt von dreieinhalb Sternen sind die Bewertungen von BIT.TRIP RUN! (App Store-Link) aktuell etwas durchwachsen. Hier wird sich über die In-App-Käufe beschwert, dort über die Steuerung, andere klagen über Abstürze. So schlecht, wie all das klingen mag, ist BIT.TRIP RUN! aber auf keinen Fall – man bekommt einen aus meiner Sicht wirklich exzellenten, wenn auch teilweise schwierigen Platformer im Höchsttempo.

In BIT.TRIP RUN! läuft man mit acht verschiedenen Charakteren durch bunte Welten und muss sich lediglich darum kümmern, mit der richtigen Geste sicher bis ans Ziel zu kommen. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn es lauern überall Gefahren, Hindernisse und Gegner. Man kann insgesamt 30 normale Level in drei Welten bestreiten, in denen man auf drei Boss-Gegner trifft. Zusätzlich gibt es zwölf Challenge-Level und 15 Retro-Level. Insgesamt kommt BIT.TRIP RUN! also auf 60 Level, zudem haben die Entwickler bereits 40 weitere Level angekündigt.

Bereits verbessert wurde die Steuerung, bei der man nun eine weitere Option auswählen kann. Neben der bisherigen Gestensteuerung hat man aber nicht einfach nur ein paar Buttons integriert, sondern sich Gedanken gemacht. Stattdessen hat man sich überlegt, was in BIT.TRIP RUN! wirklich sinnvoll wäre. So gibt es zum Beispiel eine Option, das Spiel über vier Touch-Flächen zu steuern. Außerdem wurde eine verbesserte Swipe-Steuerung hinzugefügt, bei der man nur noch in vier Richtungen wischen muss, um die vier Aktionen Springen, Angreifen, Rutschen und Tanzen ausführen zu können.

Während wir diese Anpassung loben, können wir eine andere nicht verstehen. BIT.TRIP RUN! ist ohne In-App-Käufe im App Store erschienen, mit dem zweiten Update wurde ein Shop nachgereicht, in dem man virtuelle Münzen kaufen kann. Auch wenn man sicherlich ohne zusätzliche Ausgaben auskommen kann, hat das doch einen faden Beigeschmack. Aber wie dem auch sei: BIT.TRIP RUN! kann aktuell preisreduziert ausprobiert werden. Wir hätten da auch noch einen kleinen Trailer für euch.

Trailer: BIT.TRIP RUN!

Der Artikel BIT.TRIP RUN!: Farbenfrohes Jump’n’Run aktuell auf 99 Cent reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Börsenstart: Fitbit überzeugt mit beeindruckenden Zahlen

Der Wearable Hersteller Fitbit hat sich seit dem Start 2007 zu einem Big Player in der Branche gemausert. Mit der Bekanntgabe der Zahlen aus dem letzten Geschäftsjahr, öffnen sich für Fitbit auch die Börsen-Tore. Laut dem Börsenprospekt soll die Aktienplatzierung dem Fitnessarmband-Hersteller 100 Millionen US-Dollar einbringen.

Fitbit

Fitbit konnten den aktuellen Zahlen zufolge im letzten Jahr 131,8 Millionen US-Dollar Gewinn erwirtschaften. Der Umsatz, der aus knapp elf Millionen verkauften Geräten resultiert, betrug stolze 745 Millionen US-Dollar. Im Vergleich zu dem Vorjahr konnte Fitbit die Umsätze verdreifachen. Auch im jüngst abgeschlossenen Quartal können sich die Zahlen durchaus sehen lassen. So betrug der Umsatz des US-Unternehmens aus San Francisco im ersten Quartal 2015 knapp 337 Millionen Dollar, was einem Gewinn von 38 Millionen US-Dollar entspricht. Im Vorjahresquartal betrug der Gewinn "lediglich" neun Millionen US-Dollar. Vor allem in den zurückliegenden zwei Jahren konnte Fitbit rasant an Wachstum zulegen. Noch 2012 betrugen die Umsätze ein Zehntel von den heutigen Zahlen. Über die Zeit hinweg verkaufte Fitbit etwas mehr als 20 Millionen Geräte. Zuletzt zählte das Unternehmen 579 Mitarbeiter.

Neben den Armbändern, die hauptsächlich getätigte Schritte und verbrauchte Kalorien erfassen, führt Fitbit auch eine vernetzte Waage im Portfolio. Doch nicht nur Hardware nimmt bei Fitbit einen recht hohen Stellenwert ein. So wurde vermehrt auch viel Arbeit in Algorithmen investiert, die die gesammelten Daten zusammenführen und auswerten.

Branchenbeobachter stufen den Boom der Fitnessarmbänder allerdings nur als kurzweilig ein. Schließlich könnten intelligente Computer-Uhren wie etwa die Apple Watch den Markt aufmischen und Konkurrenten wie Fitbit langfristig verdrängen. Eine Studie vom Februar bekräftigte diese Aussage indem bekannt gegeben wurden, dass Smartwatches die Fitnessdaten genauer erfassen als Fitnesstracker in der Form von Armbändern oder Gurten. Die Fitbit Manager sind sich allerdings sicher, dass der bisher noch unerschlossene Wearable Markt genügend Platz bietet um mehrere Produkte unterschiedlicher Klassen erfolgreich etablieren zu können.

Fitbit trifft auch in der eigenen Sparte auf Konkurrenz wie etwa Samsung, LG, Huawai und zuletzt Xiaomi.

* beinhaltet Affiliate-Links

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch enthält Chip von Samsung

Apple Watch enthält Chip von Samsung

Apples Application Processor im S1-System-in-Package wird nach einer Analyse von Chipworks offenbar von Samsung produziert – in der mittlerweile etwas angestaubten 28-nm-Technik.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pacapong für OS X: Pong + Pacman + Space Invaders

pacaKostenlos für Windows, Mac und Linux verfügbar, solltet ihr dem 2-Player-Spiel Pacapong einen Testlauf gewähren. Das Game des niederländischen Designers @dickpoelen hat die Spiele-Klassiker Pong, Pacman und Space Invaders miteinander kombiniert und versorgt euch mit einem nostalgischen Mash-Up, das schnell zu verstehen aber nur schwer zu meistern ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snake Rewind: Nachfolger des Handy-Kultspiels für iOS angekündigt

Snake Rewind: Nachfolger des Handy-Kultspiels für iOS angekündigt auf apfeleimer.de

Ältere Semester unter den Lesern können sich garantiert noch an den Spiele-Klassiker Snake erinnern. Dieser war als kleines Bonusfeature auf allen Nokia Handys der Handy-Anfangszeit vorinstalliert und innerhalb kürzester Zeit […]

Der Beitrag Snake Rewind: Nachfolger des Handy-Kultspiels für iOS angekündigt erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentstreit: OpenTV reicht Klage gegen Apple ein

Das Unternehmen OpenTV hat Klage gegen Apple eingereicht. Dem iPhone Hersteller wird vorgeworfen, gegen fünf Patente verstoßen zu haben. Von Apple wird nun Schadenersatz in bislang unbekannter Höhe gefordert. Das Unternehmen mit Sitz in San Francisco, gilt als Pionier im Bereich interaktiver Fernsehdienste. Bei den Patenten handelt es sich um Video-Streaming. OpenTV sieht sie durch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lieferzeit der Apple Watch Armbänder verbessert sich

Von einer Entspannung bei der Liefersituation rund um die Apple Watch möchten wir zwar noch nicht sprechen, allerdings stimmt die Tendenz. Vor wenigen Tagen erhielten erste Kunden eine Versandbestätigung für ihre verschickten Apple Watch Armbänder, seit gestern bereitet Apple den Versand für die Apple Watch Sport Space Gray vor und ein Blick in den Apple Online Store zeigt, dass sich die Lieferzeit der Apple Watch Armbänder verbessert.

apple_watch_Armbaender

Apple Watch: Lieferzeit der Armbänder verbessern sich

Zum Verkaufsstart der Apple Watch sah die Liefersituation der Apple Watch Armbänder ähnlich bescheiden aus, wie bei der Uhr selbst. Je nach Modell wies Apple Mai, Juni oder Juli aus. So langsam aber sicher scheint Apple die Produktion hochzufahren. Darauf deutet zumindest die Tatsache hin, dass sich die Lieferfähigkeit der Armbänder verbessert.

Wir haben wir euch den Apple Online Store durchstöbert und die einzelnen Liefertermine der Apple Watch Armbänder zusammengetragen.

ArmbandLieferzeit
Sportarmband 38mm2 bis 4 Wochen
Sportarmband 42mm2 bis 4 Wochen
Milanaise-Armband 38mmMai
Milanaise-Armband 42mmJuni
Klassisches Armband 38mm2 bis 4 Wochen
Klassisches Armband 42mm2 bis 4 Wochen
Loop-Lederarmband 42mm2 bis 4 Wochen
Modernes Armband 38mmderzeit nicht verfügbar
Gliederarmband 38mm2 bis 4 Wochen
Gliederarmband 42mmMai

Perfekt ist die Situation sicherlich noch nicht, aber immerhin gibt es Licht am Ende des Tunnels. Ein paar Wochen werden wir uns allerdings noch gedulden müssen, bis alle Armbänder sofort ausgeliefert werden können. Wie immer gilt: Je früher ihr bestellt, desto früher wird geliefert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify wird angeblich eigenen Video-Streaming-Dienst starten - Druck auf Apples Beats Music steigt

Spotify erfreut sich schon längst der großen Beliebtheit aus der Nutzergemeinde. Das Musikangebot ist reichlich, die Sound-Qualität hervorragend und der Preis anständig, auch wenn es deutlich günstiger geht. Angesichts dieses Erfolges will das aus Schweden stammende Unternehmen US-Medienberichten zufolge nun ein eigenes Video-Streaming-Portal gründen, was den Druck auf Apples Konkurrenz-Produkt Beats Music massive erhöht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pacapong: Pong + Pacman + Space Invaders in einem Spiel

Solltest du noch einen coolen Zeitvertreib fürs Wochenende suchen, ist Pacapong definitiv ein heißer Tipp.

PGEe1d

Das Spiel, das kostenlos für OS X, Windows und Linux angeboten wird, ist eine Mischung aus Pong, Pacman und Space Invaders. Zwischendurch erscheint auch immer mal wieder der gute alte Donkey Kong und wirft mit Fässern um sich.

Die Steuerung erfolgt per Tastatur oder Gamepad.

-> http://kingpenguin.itch.io/pacapong

(via)


agu-spaceinvader
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9 Euro statt 38 Euro: Neues Bundle reinigt Eure Mac-Festplatte

Ist die Festplatte Eures Macs voll und Ihr würdet gerne unnötige Dateien löschen?

Dann solltet Ihr Euch ein neues Mac-Bundle ansehen. Es kommt mit sieben Apps, die alle darauf ausgelegt sind, Speicher freizuräumen und Euch anzuzeigen, was wie viel Speicher belegt.

Mac Spring Clean Bundle Stacksocial

DiskExpert erstellt eine Grafik, um anzuzeigen, wo die meisten Dateien auf Eurem Gerät gespeichert sind und wie groß diese sind. Duplicates Expert kann doppelte Dokumente finden und löschen. App Uninstaller sucht nach Daten von deinstallierten Apps, die jetzt ungenutzt auf Eurer Festplatte herumliegen.

Würdet Ihr alle Apps einzeln kaufen, würde Euch das 43 Dollar (38,50 Euro) kosten. Im Bundle sind es jedoch nur 9,99 Dollar (etwa 9 Euro).

hier geht es zum Angebot

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ATEMLOS: Helene Fischer App für iPhone & iPad!

ATEMLOS: Helene Fischer App für iPhone & iPad!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3 Euro sparen: Peek Calendar kostenlos

peekDer im vergangenen Januar von uns vorgestellte Peek Calendar, eine simple Alternative zu Apples Werks-Kalender, lässt sich vorübergehend kostenlos aus dem App Store laden und verzichtet aktuell auf die bislang geforderten 3€. Deutlich weniger umfangreich als Calendars+ und Co. setzt der Peek Calendar vor ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindo: neues Premium-Brettspiel für 1 bis 2 Spieler als Pausenfüller

Mit etwas Verspätung hat es am gestrigen Spiele-Donnerstag auch Kindo (AppStore) in den AppStore geschafft. Die 1,99€ teure Universal-App des französischen Indie-Entwicklers Space Bears ist ein mittelalterliches Brettspiel aus dem 21. Jahrhundert und kostet 1,99€.

Kindo (AppStore) kann mit 2 Spielern (online oder lokal) oder alleine gegen die KI (3 Schwierigkeitsgrade) gespielt werden und erinnert an das weltweit bekannte und beliebte Schach. Auf einem 5 mal 5 Felder großen Spielfeld muss im Duell Spieler gegen Spieler der König des Gegenüber eingenommen werden – das war es dann aber auch schon an Ähnlichkeiten.

Um euer Königreich auf- und auszubauen, könnt ihr einfach angrenzende Felder eures Königs bzw. Königreiches antippen. 2 Züge habt ihr je Runde, in denen ihr Felder einnehmt, also mit der eigenen Farbe markiert. Dann ist der Gegner an der Reihe und kann seine Züge spielen. Trennt ihr gegnerische Ableger von ihrem König ab, nehmt ihr diesen komplett ein. Und erhaltet als Belohnung auch noch einen Bonuszug in der nächsten Runde.
Kindo iPhoneKindo iPad
Aber nicht nur die richtige Taktik in der Offensive ist nötig, sondern auch in der Defensive. Verstärkungen (Tap auf eines eurer Felder und Wischer in die entsprechende Richtung) schützen eure Felder vor feindlichen Angriffen aus dieser Richtung. Allerdings kann ein Feld nur in eine Richtung verstärkt werden, bleibt also meist aus anderen Richtungen noch angreifbar.

Optisch kommt Kindo (AppStore) in einem modernen und minimalistischen Look daher, der uns gut gefallen hat. Positiv ist uns zudem aufgefallen, dass die gesamte App deutschsprachig lokalisiert und komplett IAP frei ist. Zudem gibt es noch verschiedene Themes, mit denen ihr die Farbwelten an euren Geschmack anpassen könnt.

Eine Runde Kindo (AppStore) geht ähnlich schnell wie eine Runde “4 gewinnt” und ist damit optimal für kleine Pausen, um etwas Zeit totzuschlagen. Es braucht aber einiges an Übung, um gegen die KI in höherem Schwierigkeitsgrad zu gewinnen. Mehr Spaß macht es aber ohnehin gegen einen menschlichen Gegner.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einer der Ersten: Bargeldlos per Apple Watch bei Netto bezahlen

Das Bezahlen bei Netto kann jetzt mit der Apple Watch erfolgen.

apple watch netto

Der Discounter Netto hat seine iOS-Applikation (App Store-Link) aktualisiert und bietet jetzt das Bezahlen per Apple Watch an. Diese Funktionalität hatte man vor einigen Wochen schon angekündigt und jetzt im App Store veröffentlicht. Das Update auf Version 4.7.1 integriert den Support für die Apple Watch, mit der sich Coupons und Gutscheine schnell und einfach einlösen lassen und zudem das Bezahlen ermöglicht wird.

Um bargeldlos mit der Watch bezahlen zu können, muss man nach der einmaligen Registrierung in der Netto-App auf dem iPhone das sichere Online-Lastschriftverfahren verifiziert haben. Wer an der Kasse nun mit der Watch bezahlen möchte, nennt dem Kassierer seine individuelle Nutzer-ID. Diese vierstellige Ziffernfolge wird in das Kassensystem eingegeben und die Einkaufssumme vom Kundenkonto abgebucht. In der App hinterlegte Coupons werden dabei automatisch berücksichtigt und eingelöst.

Da Apple Pay in Deutschland (noch) nicht verfügbar ist, muss Netto diesen Umweg gehen. Im Gegensatz zu Apple Pay müsst ihr allerdings stets euer iPhone beim Bezahlen bei Netto mit dabei haben, da die Kommunikation letztendlich darüber abgewickelt wird. Apple Pay würde auch ohne Verbindung zum iPhone funktionieren.

Mobiles Bezahlen einfach gemacht

Netto ist Deutschlandweit mit über 4.000 Filialen vertreten. Den Selbstversuch haben wir noch nicht gemacht, beim nächsten Einkauf im Discounter werde ich aber mal einen ersten Test wagen – und hoffentlich sind dann auch die Mitarbeiter geschult und können das neue Bezahlen schnell und einfach abwickeln, ohne dass die nächsten Kunden aufgrund erhöhter Wartezeit nörgeln.

Wir finden: Netto ist auf dem richtigen Weg. Auch wenn die Ladengeschäfte manchmal etwas unaufgeräumt sind und mir die Obst-Abteilung nicht ganz so gut gefällt, ist der Discounter beim Thema “Mobile Entwicklung” immer vorne mit dabei. Da können sich andere Ketten durchaus eine Scheibe von abschneiden. Was trotzdem immer noch fehlt ist eine iPhone 6-Optimierung.

Der Artikel Einer der Ersten: Bargeldlos per Apple Watch bei Netto bezahlen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch nutzt älteren Prozessor

VSgtiKlDfQ4LTGLK.medium

Eigentlich ist man davon ausgegangen, dass die Apple Watch mit der neuesten Technologie ausgestattet wird, die zur Verfügung steht. Hinsichtlich des S1-Prozessors ist dies aber nicht der Fall. Es wurde nun nämlich herausgefunden, dass Apple noch einen alten 28 nm-Chip in die Uhr verbaut hat und nicht wie eigentlich gedacht einen deutlich moderneren Chip. Diese Fertigungstechnik ist zuletzt beim iPhone 5S zum Einsatz gekommen. Beim iPhone 6 (Plus) wird schon auf die 20 nm-Technologie gesetzt.

Es ist aber ausreichend
Wahrscheinlich hat Apple die Entwicklung der Apple Watch mit diesem Zeitpunkt begonnen und hat dadurch auch auf die damals neuen Komponenten gesetzt. Nun sind die Chips aber schon veraltet und man kann davon ausgehen, dass Apple bei der neuen S2-Technologie deutlich bessere und modernere Chips verwendet, um die Geschwindigkeit und den Akku-Verbrauch der Apple-Watch weiter in den Griff zu bekommen und vielleicht auch Platz für neue Bauteile zu schaffen. Man muss aber auch dazu sagen, dass jeder Apple Watch-Käufer keine veraltete Technologie erwirbt, sondern nur eine etwas älteren Chip.

s1-composite2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iGadget-Tipp: "Walkie Talkie" Handmikrofon für's iPhone ab 8.60 € inkl. Versand (aus China)

Das ultimative iGadget für den modernen Trucker.

Das Handmikrofon dient als Freisprechanlage und Lautsprecher. Es wird mit AAA Batterien/Akkus betrieben.

Der Anschluss erfolgt über den Kopfhörerausgang.

Nicht ganz günstig aber sowas von retro!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple-Watch-Sensoren auf Augenhöhe mit Pulsuhren

Die Apple Watch misst den Puls des Nutzers ziemlich akkurat – das bestätigten bereits die ersten Testberichte. Eine Vergleichsgrafik mit der populären Pulsuhr Mio Alpha zeigt jetzt, wie genau die Apple Watch tatsächlich arbeitet . Die Ergebnisse der beiden Gadgets sind nahezu identisch. Mac- und iOS-Entwickler Brad Larson trug die Geräte bei einer Jogging-Runde, um die Messwerte zu erhalten. Di...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo: Bis 2017 sollen fünf Smartphone-Spiele starten

Noch immer hält sich Nintendo in Lauerstellung, was den Start auf dem Smartphone-Markt angeht. Das Unternehmen hat bislang aber noch nicht zugeschlagen, sondern lässt sich viel Zeit. Die Abteilung mit dem Etikett “Smartphone-Entwicklung” hat zumindest schon vor zwei Monaten verlauten lassen, dass es Pläne gibt. Auf der Quartalskonferenz konnte der Chef Satoru Iwata diese nun unterstrichen.

Demnach will man bis 2017 fünf Games für das Smartphone auf den Markt werfen. TheVerge zitiert den CEO so:

You may think it is a small number, but when we aim to make each title a hit, and because we want to thoroughly operate every one of them for a significant amount of time after their releases, this is not a small number at all and should demonstrate our serious commitment to the smart device business.

Es soll sich dabei keineswegs um Kopien der bekannten Klassiker handeln, sondern viel mehr um Eigenentwicklungen gesondert für das mobile Segment. Auf welchen Plattformen die Spiele angeboten werden sollen, verrät und Nintendo ebenso wenig, wie die genauen Zeitpläne. Wir sind gespannt, was der Hersteller plant und hoffen nicht auf einen Endless-Runner oder ein billiges Aufbauspiel mit In-App-Käufen.

Im letzten Geschäftsjahr 2015 (April 2014 bis März 2015) konnte Nintendo übrigens erstmals seit 2011 wieder einen Gewinn einfahren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Großes Update: Flickrs neuer Uploadr für Mac und iPhone

appDer Yahoos Fotodienst Flickr hat ein umfangreiches Update seiner iOS-Applikation in den App Store eingestellt und bietet ab sofort eine automatische Upload-Funktionen für Bilder und Videos an. Die Aktualisierung der Upload-Funktionen gleicht den Funktionsumfang der iOS-App an den Desktop-Uploader an und sorgt sich um den automatischen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt neu im App Store: Die Helene Fischer App

Nach iTunes will Helene Fischer jetzt auch den App Store erobern – mit einer kostenlosen App für iPhone und iPad.

Helene Fischer 3 Helene Fischer 4 Helene Fischer 2 Helene Fischer 1

Eingefleischte iTunes-Nutzer und appgefahren-Leser werden sich vielleicht noch daran erinnern, was am 31. Dezember 2013 passiert ist. Damals gab es in der mittlerweile eingestellten Apple-Aktion “12 Tage Geschenke” eine Single und drei Videos von Helene Fischer als Gratis-Download. Damals brach in den Rezensionen rund um dieses freiwillige Geschenk ein regelrechter Shitstorm los, der seinesgleichen suchte. Auch bei uns wurde das Thema heiß diskutiert, trotz des Jahreswechsels waren 81 Kommentare unter dem Artikel zu finden.

Umso gespannter bin ich, wie sich die Fronten bei dieser Neuerscheinung verhalten: Helene Fischer (App Store-Link) ist ab sofort nicht mehr nur ein Name des bekannten Schlager-Stars, sondern auch der Name einer kostenlos verfügbaren App für iPhone und iPad. Worum es sich in dieser Universal-App dreht, müssen wir euch wohl nicht mehr verraten.

Wenig überraschend wird die Helene Fischer App einen Tag nach der Veröffentlichung von Apple unter “die besten neuen Apps” geführt. Und auch wir müssen zugeben: Rein aus technischer Sicht macht die Anwendung durchaus etwas her. Sie ist schick gestaltet, einfach zu bedienen und vereint viele verschiedene Kategorie auf kleinem Raum.

Helene Fischer App: Feuerzeug war gestern

Die Macher haben sich sogar etwas richtig Innovatives einfallen lassen, das bei der anstehenden Tour zum Einsatz kommen wird. Smartphones der Konzertbesucher werden dabei ein Teil der Show: Innerhalb der Helene Fischer App kann eine Lightshow gestartet werden, die durch akustische Signale gesteuert wird. Dann soll man das iPhone (oder Android-Gerät) einfach mit dem Display in Richtung Bühne halten und sich auf eine spektakuläre Show gefasst machen. Die gute Nachricht für euch: Mitte Juni werde ich diese Spielerei im Selbstversuch für euch ausprobieren, denn zu Weihnachten gab es für meine Freundin zwei Tickets – und irgendwer muss sie ja begleiten.

Technisch ist Helene Fischer im App Store also ganz weit vorne, inhaltlich kann sich durchaus noch etwas zum Positiven verbessern. Sehr wenig Fotos, einige Videos und kaum Textinhalte. Im Bereich Neuigkeiten stammen nur vier Meldungen aus diesem Jahr. Helene Fischer ist zwar Musikerin und keine Autorin, doch gerade die App hätte man für kleine Video-Botschaften oder einen Blog doch quasi perfekt nutzen können.

Der Artikel Jetzt neu im App Store: Die Helene Fischer App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: Tripmode kontrolliert Datennutzung beim Einsatz des iPhone-Hotspots

tripmode-appWer sein iPhone ab und zu zum mobilen Hotspot für den persönlichen Mac einsetzt, wird ein Lied von ungewollten Traffic-Kosten singen können. Sobald der Mac über eine anliegende Online-Verbindung verfügt, halten sich eure Programme nicht mehr zurück. Im Hintergrund werden App-Aktualisierungen angefragt, neue Fotos aus ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beast Quest: umfangreiches Adventure in einer offenen Welt

Lust auf ein Abenteuer in Eis und Schnee? Dann hat Miniclip seit gestern mit Beast Quest (AppStore) vielleicht das richtige Spiel für euch im Angebot. Wie dem auch sei, vorstellen wollen wir die F2P-Universal-App auf jeden Fall…

Nach einer kurze Einleitung und einem Kampf gegen ein mächtiges Schneeungetüm namens Nanook wacht ihr in eurem Basis-Camp auf. Von dort aus erwarten euch immer neue Quests, die es zu erfüllen gilt, um am Ende das übergeordnete Ziel, Avantia vor riesigen Bestien zu retten, zu erreichen.
Beast Quest iPhone iPad
Doch der Weg dorthin ist steinig und lang. Erst einmal warten kleinere Missionen auch euch, z.B. das Einsammeln von Heilkräutern oder das Suchen des Bogens eurer euch zur Seite stehenden Begleiterin. Dabei könnt ihr erste Erkundungen auf der offenen Map anstellen, in der es einiges zu entdecken gibt – nicht nur Eis und Schnee. Die Steuerung ist dabei nicht ganz üblich, aber unserer Meinung nach gut umgesetzt. Per Wischer im freien Raum könnt ihr euch umsehen. Haltet ihr den Laufen-Button unten links, setzt ihr euch in Bewegung und könnt dann ebenfalls über Wischer eure Laufrichtung steuern. Leichter zu meistern als ein Dual-Stick-Konzept, aber auch etwas limitierter.
Beast Quest iPhone iPad
Die Kämpfe gegen wilde Tiere oder Boss-Bestien höchstpersönlich, die sich euch immer mal wieder in den Weg stellen, erinnern dabei an die Infinity-Blade-Reihe. Allerdings laufen sie nicht über Wischgesten ab, sondern über 4 Buttons. Mit einem könnt ihr euer Schwert zum Angriff schwingen, längere Taps laden stärkere Schläge auf. Um euch vor Angriffen des Feindes zu schützen, steht euch ein in der Nutzung limitiertes Schild sowie zwei Buttons zum Ausweichen nach links und rechts zur Verfügung. Es heißt also in gewohnter Manier die Aktionen des Gegners genau zu beobachten, das entsprechende Abwehrmanöver einzuleiten, um danach wild auf den Schwert-Button hämmert anzugreifen und möglichst viel Schaden beim Gegner anzurichten. Prinzipiell simpel umgesetzte Steuerung, die aber auch einen Teil des Infinity-Blade-Charmes verliert.
Beast Quest iPhone iPad
Beast Quest (AppStore) ist ein solides Adventure gepaart mit einigen RPG-Elementen für iOS, das mit großem Umfang und ordentlicher Grafik punkten kann. Leider, aber das ist bei den meisten Genrevertretern der Fall, wird es recht schnell auch etwas eintönig: Quest erhalten, irgendwo hinlaufen, verschiedene Dinge suchen, ein paar Bestien besiegen, fertig – nächster Quest… Als Gratis-Download könnt ihr euch aber unverbindlich und risikofrei selbst ein Bild machen, ob euch Beast Quest (AppStore) gefällt. Die optionalen IAP-Angebote, um schneller voranzukommen und den Helden aufzuwerten, fehlen natürlich nicht. Inwiefern diese irgendwann nahezu zwingend werden, können wir aktuell leider noch nicht beurteilen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit geht an die Börse

Fitbit geht an die Börse

Während Skeptiker das Geschäft mit Fitness-Armbändern nach der Ankunft der Apple Watch hinterfragen, wagt Branchenpionier Fitbit den Börsengang. Eine Überraschung in den nun veröffentlichten Zahlen ist der solide Gewinn.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple hat mehr Vermögen als ganze Branchen

Gestern hatten wir darüber berichtet, dass Apples Schuldenstand auf die Rekordsumme von mehr als vierzig Milliarden Dollar gestiegen ist, da Apple zur Finanzierung von Aktienrückkauf und Dividendenausschüttung Anleihen ausgibt. Die erforderlichen Summen befinden sich nicht in Apples Heimatland, daher leiht sich Apple das Geld bei Anlegern und bezahlt dafür Zinsen - andernfalls wären es hohe Ste...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: S1-Chip basiert auf 28 Nanometer Prozess

Nachdem sich einige Artikel schon mit dem Innenleben der Apple Watch befasst haben – darunter waren Analysen von iFixit, Chipworks und ABI Research – zeigt ein neuer Bericht von Chipworks, wie der S1-Prozessor im Detail beschaffen ist.

chipworks

Zu den Ergebnissen zählt unter anderem, dass die Apple Watch über einen Arbeitsspeicher von etwas weniger als 512 Megabyte verfügt, dass das Gerät auf einen Funk-Chip von Broadcom und einen Beschleunigungsmesser von ST Microelectronics setzt.

Ein einzigartiges Design…

Chipworks hat diese Analysen weiter getrieben und widmet sich in einem Artikel ausschließlich dem S1. Dieses 26 mal 28 Millimeter große Konstrukt besteht aus 30 einzelnen Komponenten. Allein die Größe der Platine würdigt Chipworks als “eine ziemliche Leistung”. Das Design sei “einmalig”, heißt es in dem Bericht.

Die Hauptplatine enthält alle wichtigen Bauelemente, die dann von einer Schicht aus Silizium und Aluminium eingeschlossen sind. Diese Bauweise sei bisher noch nie auf einen so kleinen Raum angewandt worden, so die Experten von Chipworks. Apple hat hier also Pionierarbeit geleistet.

… mit leicht veralteter Technik

Der Prozessor selbst, 5,2 mal 6,2 Millimeter groß, ist ein APL0778, hergestellt auf Basis des 28-Nanometer-Prozesses von Samsung. Dieser sei laut Ars Technica aber inzwischen veraltet. Er kam beispielsweise beim iPhone 5s zum Einsatz, das iPhone 6 und 6 Plus basiert schon auf 20 Nanometer.

Das bedeutet aber andererseits, dass Apple wahrscheinlich ohne großen Aufwand die Technologie aufpeppen und bei der nächsten Version der Apple Watch auf den aktuellen Standard umschwenken könnte. Die fortschrittlichste Herstellungstechnik Samsungs liegt momentan schon bei 14 Nanometern. Dieser könnte in die nächste iPhone-Generation einfließen.

Die Apple Watch ist nun seit gut zwei Wochen auf dem Markt, erste Gerüchte über die nächste Version sind aber schon in Umlauf gekommen: Neue Fitness- und Gesundheitsfeatures durch zusätzliche Sensoren wurden genannt. Dank Chipworks wissen wir jetzt, was Apple am Prozessor verändern könnte. Wann dieses Upgrade kommt, steht noch nicht fest. Als wahrscheinlich gilt ein Zeitpunkt im nächsten Jahr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Tastatur, Hotspot, Maus, Kabel & Waage

Auch am heutigen Freitag gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

ab 9 Uhr

TP-Link WLAN Repeater (hier)

ab 10 Uhr

Transcend StoreJet 1 TB Festplatte (hier)
Netgear WLAN Repeater (hier)
Devolo dLAN WiFi Network Kit (hier)
Netgear LTE Mobile Hotspot (hier)
TP-Link Archer Router (hier)

ab 11 Uhr

WD MY Cloud Business (hier)

ab 13 Uhr

WD My Cloud 8 TB (hier)

ab 15 Uhr

CSL Bluetooth Tastatur (Foto/hier)

CSL 2 in 1 Mini Tastatur

ab 16 Uhr

Mad Catz RAT 5 Gaming Maus (hier)

ab 17 Uhr

Com Power Bank 3000 mAh + 3 Ladekabel (hier)

ab 18 Uhr

adeVital Bluetooth Waage (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Display-Patent: Für Maschinen lesbar, für Menschen nicht

Diese Woche wurde ein Apple-Patent veröffentlicht, welches einen interessanten Einblick in die Zukunft der Displaytechnologie gibt.

Das Patent läuft unter dem Namen "Invisible Light Transmission Via a Display Assembly" und im Prinzip handelt es sich darum, dass ein Display Informationen anzeigt, die das menschliche Auge nicht erfassen kann. Dafür sollen genau diese Informationen aber von Maschinen lesbar sein. Denkbar wäre hier ein Einsatz mit Barcodes oder ähnlichem.

12821-7092-patent-150507-l

Bei einer Verwendung im iPhone müssten hier mehrere Displays-Einheiten zum Einsatz kommen. Einerseits eine Einheit, die für das menschliche Auge bestimmt ist und andererseits eine Einheit, die speziell für Maschinen bestimmt ist.

Eine andere Möglichkeit wäre es, wenn die einzelnen Pixel eines Displays sehr schnell zwischen den zwei Modi "Mensch" und "Maschine" wechseln würden. Würde man hier die Frequenz entsprechend anpassen, wäre es möglich, dass beide Bilder gleichzeitig auf einem Display angezeigt werden würden. Da das "zweite Bild" nicht sichtbar wäre, würde das dem Nutzer auch nicht negativ durch ein Flimmern auffallen.

Denkbare Anwendungsfelder sind Barcodes, QR-Codes oder auch ein interessantes Konzept, in welchem die "unsichtbaren Bilder" das Gesicht des Nutzers erhellen, um eine bessere Gesichtserkennung zu ermöglichen.

Ziemlich verrückt, an was Apple alles bastelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skiplayer: Minimalistischer Audio-Player wird dank Update zur Universal-App

Es ist erst gerade einmal einen Monat her, dass wir über den Music-Player Skiplayer berichtet haben.

Skiplayer iPad 1 Skiplayer iPad 2 Skiplayer iPad 3 Skiplayer iPad 4

Nun gibt es Neuigkeiten in positiver Form von den Entwicklern zu berichten. Skiplayer (App Store-Link), eine 1,99 Euro teure Musik-Anwendung für iOS, wurde mit einem Update zu einer Universal-App umfunktioniert. Alle, die die App bisher auf iPhone oder iPod Touch genutzt haben, können diese nun auch kostenlos auf ihr iPad installieren. A propos Installation: Für selbige ist neben kleinen 5,9 MB auch mindestens iOS 8.0 oder neuer erforderlich. Eine Anpassung für die iPhone 6-Modelle wurde auch bereits umgesetzt.

Mit dem am 2. Mai dieses Jahres im deutschen App Store erfolgten Update wurde der Skiplayer wie oben schon erwähnt in eine Universal-App umgewandelt, so dass die Anwendung auch nativ auf dem iPad genutzt werden kann. Darüber hinaus berichtet der Entwickler Maxim Anisimov, dass ein gelegentlich vorkommender App-Crash nach einer Musikbibliothek-Synchronisierung behoben wurde. Bei meinem ersten Test mit dem Skiplayer, damals noch auf dem iPhone, konnte ich diese Problematik allerdings nicht nachvollziehen.

Bewährte Ansicht vom Skiplayer funktioniert auch auf dem iPad

Auf besondere Extra-Features muss man bei der iPad-Variante vom Skiplayer allerdings nicht hoffen: Das Layout auf dem Tablet unterscheidet sich nicht von dem der iPhone-Version. Weiterhin bekommt man nun aber auch auf dem iPad die gewohnt einfache Bedienung, die sich insbesondere im Auto bewährt hat: Der Player kann mit einfachen Fingertipps und Wischgesten gesteuert werden. So reicht unter anderem ein Wisch nach links, um zum nächsten Lied zu springen, und ein Wisch nach rechts, um den vorherigen Titel erneut abzuspielen, ein einfaches Antippen des Screens pausiert das Lied.

Einen Clou bietet der Skiplayer aber mit seiner „Für-immer-vom-Abspielen-ausschließen“-Funktion, die unliebsame, aber ansonsten immer wiederkehrende Tracks aus der Playlist ausschließt. Dazu tippt und hält man den Screen, und zieht den Finger dann nach Erscheinen eines Extra-Menüs nach oben. In diesem Menü kann auch mit entsprechenden Gesten im Lied vor- und zurückgespult und ein Song als Favorit markiert werden. Aus der Playlist gelöscht werden die Titel, die als unbeliebt markiert worden sind, übrigens nicht – sie werden nur vom Abspielen ausgeschlossen. A propos Abspielen: Der Skiplayer versteht sich lediglich mit lokal auf dem Gerät gespeicherten Tracks, die in einer Shuffle-Liste zufällig ertönen. Notfalls muss man daher vorab Songs über iTunes synchronisieren oder per iTunes Match herunterladen, um sie in die Playlist zu integrieren.

Der Artikel Skiplayer: Minimalistischer Audio-Player wird dank Update zur Universal-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Party-Puzzle “Partyrs” erstmals für lau laden

Party-Puzzle “Partyrs” erstmals für lau laden

Zum ersten Mal seit dem Release vor gut einem halben Jahr gibt es das witzige und im AppStore mit vollen 5 Sternen bewertete Puzzle Partyrs (AppStore) kostenlos im AppStore. Bisher fielen durchweg 0,99€ bis 1,99€ für die Universal-App an.

Zudem wollen wir nicht unerwähnt lassen, dass das Spiel vor einigen Wochen ein Update mit neuen Level, einer neuen Puzzlemechanik, neuen Partyrs und einem optimierten Menü erhalten hat. Also auch, wenn das Puzzle bereits früher geladen hat und gerne spielt, sollte mal wieder einen Blick darauf werfen.
Partyrs iPhone iPad
Aufgabe in Partyrs (AppStore) ist es, eine Party zu managen. Denn jeder Gast hat so seine speziellen Wünsche und Vorlieben, möchte vielleicht tanzen oder lieber den Biervorrat plündern. Zudem gibt es gewisse Abneigungen gegen andere Gäste. Doch wie sollen alle Gäste in den verschiedenen Party-Locations aufgeteilt werden? Genau das ist in zahlreichen Level eure Aufgabe. Mehr Infos erfahrt ihr in diesem Artikel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Uber bietet angeblich drei Milliarden US-Dollar für Nokia-Kartendienst

Uber bietet angeblich drei Milliarden US-Dollar für Nokia-Kartendienst

Nun steigt offenbar auch der Fahrdienst-Vermittler Uber in das Rennen um Nokias Kartendienst Here ein. Einem Zeitungsbericht zufolge bietet das Unternehmen drei Milliarden US-Dollar. Das kommt Nokias Vorstellungen ziemlich nahe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Partyrs

Fröhlich sind die dreißig Kreaturen, die hier zusammen feiern. Von einem musikliebenden Alien bis hin zu einem faulen Elefanten: Ein farbenfroher bunter Haufen, der sich erst einmal zusammenraufen muss. Sie freuen sich auf eine wilde Party und du bist ihr Gastgeber. Mit Logik und Verstand kannst du ihnen eine tolle Zeit bereiten!

Siehe dir den Trailer an: www.partyrsgame.com

Die Gäste sind anspruchsvoll und schwer zufrieden zu stellen. Hilf jedem Partyr, seinen persönlichen guten Abend zu erleben. Tippe die Partyrs an, um zu sehen, was sie wollen. Vertausche sie und kombiniere die Wünsche. Investiere deinen Hirnschmalz in die Party des Jahres!

● Herausfordernde Rätsel und einfache Regeln!
● Einzigartiges Spielprinzip
● Über 30 liebenswerte, abgefahrene und vollanimierte Partyrs!
● Konfetti!
● Feten im Haus, im Wald und sogar im Weltraum!
● Keine In-App-Käufe! Keine Werbung!

WP-Appbox: Partyrs (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere Details zum S1-Chip - und weitere Röntgenbilder

Vor einer Woche erschien ein detaillierter Bericht zum Innenleben des S1-Chips der Apple Watch (zum Artikel "Das Herz der Apple Watch": ). Chipworks hat die eingehende Analyse jetzt noch um ein paar weitere Punkte ergänzt. Der Prozessor verlasse aller Wahrscheinlichkeit nach Samsungs Förderbänder und nicht die eines anderen Fertigungspartners. Zudem habe sich Apple beim S1 für die etwas ältere ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Will Spotify nun auch einen Videoservice anbieten?

logo_Spotify

Noch kurz vor der Keynote von Apple, möchte Spotify am 20. Mai in New York zu einem wichtigen Presse-Event laden, um angeblich ein neues Produkt vorzustellen. Anscheinend will man in den Videobereich vordringen und passend zum Musikgeschmack die richtigen Videos anbieten. Laut Insidern könnte es sich dabei um ein ähnliches Angebot handeln, wie Google bei YouTube. Es könnte aber auch sein, dass das Unternehmen etwas in der Hinterhand hat, um dem Start des neuen Beats-Streaming-Dienstes etwas in den Weg zu legen.

Unklar, ob es bei den Kunden ankommt
Es ist natürlich immer ungewiss, ob solche Features auch wirklich beim Kunden ankommen und auch genutzt werden. Anscheinend soll der neue Dienst von Spotify kostenlos angeboten werden und auch für bestehende Kunden weiterhin kostenlos bleiben. Vielleicht versucht Spotify damit auch in die Video-Werbung vorzudringen, um seine Werbeeinnahmen weiter zu erhöhen. Somit würde man den Dienst wieder mit frischem Geld versorgen, was dringend benötigt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Made for Apple Watch": Apple startet offizielles Zubehörprogramm

Die Apple Watch ist nun seit gut zwei Wochen offiziell verfügbar, auch wenn die Lieferzeiten nach wie vor hoch sind. Auch wenn Apple verschiedene Armbänder anbietet, findet nicht jeder Interessent die passende Variante – oder die aufgerufenen Preise werden einfach als zu hoch empfunden. Aus diesem Grund hoffen viele Nutzer auf Angebote von Drittanbietern, von denen einige bereits angekündigt sind. Apple hat nun auch ein Programm gestartet, mit dem Hersteller ihre Produkte offiziell...

"Made for Apple Watch": Apple startet offizielles Zubehörprogramm
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Apple TV soll Fernbedienung mit Touchpad erhalten

In gut vier Wochen wird Apple im Rahmen der diesjährigen WWDC mit großer Wahrscheinlichkeit die nächste Version des Apple TV vorstellen. Welche Verbesserungen es bei Hard- & Software geben wird ist bisher nur reine Spekulation – neben einem schnellerem Rechenwerk dürfte Apple viele weitere Neuerungen eingebracht haben. Das bisherige Apple TV setzt standardmäßig...

Neues Apple TV soll Fernbedienung mit Touchpad erhalten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flickr-App mit Upload-Automatik für Videos

Flickr-App mit Upload-Automatik für Videos

Die iOS-App von Yahoos Foto-Dienst sichert jetzt neben Fotos auch Videos automatisch in der Cloud. Das Update bringt auch eine überarbeitete Bedienoberfläche.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Muttertag: 20 Prozent auf drei Tizi-Gadgets

Gestern Nachmittag hat uns eine E-Mail aus dem Hause Equinux erreicht. Die Information leiten wir natürlich gerne an euch weiter.

Tizi Turbolader Tizi Turbolader Auto Tizi Flachmann Tizi Tankstelle 1

“Wir haben zum Muttertag eine kleine Sparaktion für unsere beliebtesten mobilen Stromversorger aufgesetzt – passend zur angehenden Reisesaison”, schreibt uns Equinux. “Den Tizi Turbolader gab’s bisher noch nie zu dem Preis. Vielleicht passt das ja bei euch rein ins Wochenende?” Bei uns passt es sogar schon vorher, daher hier die drei wichtigen Links zu den Produkten und der passende Gutschein.

  • Tizi Turbolader für 15,99 statt 19,99 Euro (Amazon-Link)
  • Tizi Flachmann für 27,99 statt 34,99 Euro (Amazon-Link)
  • Tizi Tankstelle für 23,99 statt 29,99 Euro (Amazon-Link)
  • Gutscheincode: APPG0515

Der Tizi Turbolader ist ein praktisches Ladegerät für das Auto, der nicht nur über einen schicken Steckerkopf aus Aluminium verfügt, sondern auch über drei USB-Anschlüsse. Die oberen beiden Ports liefern 2,1 Ampere und laden damit auch ein iPad in voller Geschwindigkeit auf. Der untere Anschluss liefert 1 Ampere und kann damit mit dem iPhone und anderen USB-Geräten genutzt werden.

Der Tizi Flachmann ist flacher Zusatz-Akku für das iPhone. Mit 4.000 mAh gibt es zwar weniger Kapazität als bei anderen Herstellern, dafür aber ein besonders geringes Gewicht und ein hochwertiges Aluminium-Gehäuse.

Die Tizi Tankstelle gab es vor einigen Wochen für 19,99 Euro, damals waren die Lager aber innerhalb eines Tages ausverkauft. Wer damals nicht rechtzeitig zuschlagen konnte, kann sich das praktische Reise-Netzteil mit den vier USB-Anschlüssen jetzt wieder etwas günstiger kaufen.

Der Artikel Zum Muttertag: 20 Prozent auf drei Tizi-Gadgets erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple patentiert neues Display-Konzept für iPhones mit unsichtbarer Datenübertragung

Die US-Patentbehörde hat Apple ein Patent für Displays erteilt, die unsichtbare Informationen übertragen können, wie beispielsweise Barcodes oder eine verbesserte Gesichtserkennung

display patent 1

Das Patent mit dem Titel “Unsichtbare Lichtübertragung durch ein Display” wurde in dieser Woche veröffentlicht und nennt als Anwendungsbeispiel ein iPhone. Darin wird ein kleines Display beschrieben, welches einerseits zusätzliche maschinenlesbare Bilder übertragen kann, die der Mensch andererseits nicht wahrnehmen kann. Das Display erhält somit einen doppelten Nutzen.

Umsetzung

Das Patent sieht mehrere Display-Schichten vor, die sich überlagern und verschiedene Dinge anzeigen. Während ein Display ein für den Menschen sichtbares Bild anzeigt, könnte ein anderes, tiefer gelagertes Display die unsichtbaren Bilder ausstrahlen. Dadurch entsteht der spezielle Nutzen des Patent für das iPhone.

display patent 2

Eine alternative Strategie, die den selben Effekt haben soll, sieht vor, beide Funktionen in einem Display zu verbinden und “zeitgleich” beide Bilder anzuzeigen. Dabei wechselt sich die sichtbare und die unsichtbare Anzeige in hoher Geschwindigkeit ab.

Anwendungsbereiche

Als Anwendungsbeispiele werden Barcodes oder QR-Codes genannt, die während der normalen Funktionalität auf dem Bildschirm erscheinen und von entsprechenden Lesegeräten erfasst werden könnten. Das Patent ließe sich außerdem dazu einsetzen, das Gesicht des Nutzers anzustrahlen, was für andere Features wie der Gesichtserkennung hilfreich wäre. Dadurch erspart sich das System eine Änderung der Gesamthelligkeit.

Apple hatte das Patent im November 2013 angemeldet. Als Erfinder werden Brian Shadle, Ehsan Farkhondeh und Shin John Choi genannt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hub+ – das Anschluss-Plus fürs neue MacBook im Video

Ein Anschluss unter dieser Nummer – das fällt mit dem neuen MacBook bekanntlich schwer.


Hier kommt die nächste Idee, um das Problem zu lösen. Der Hub+ von Entwickler Nonda wird in den USB-C-Port des neuen 12-Zöllers gepackt. Er bietet drei normale USB-Anschlüsse, einen zusätzlichen USB-C-Steckplatz, einen SD-Kartenleser und einen MiniDisplay-Port – also alles, was Ihr braucht, um mit dem MacBook vernünftig arbeiten zu können.

Hub+

Als zusätzliches Plus ist ein Akku eingebaut, mit dem Ihr Euer iPhone oder iPad laden könnt. Derzeit sammeln die Entwickler auf Kickstarter Geld für Ihr praktisches Gadget ein – und das mit Riesenerfolg. Statt der erhofften 35.000 Dollar sind schon deutlich über 80.000 Dollar (72.000 Euro) zusammengekommen.

Bereits im Juni soll der Hub+ auf den Markt kommen. Derzeit könnt Ihr auf Kickstarter für 79 Dollar (71 Euro) zuschlagen. Und mal ganz ehrlich: Eigentlich müsste Apple dieses Zubehör kostenlos beilegen.


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPad-Werbekampagne: Das iPad ist nicht nur zum Medien-Konsum da

Apple hat eine neue Werbe-Kampagne gestartet, um die Vielseitigkeit des iPads aufzuzeigen. Dazu werden verschiedene Apps vorgestellt, welche dem Nutzer beim Kochen, beim Lernen oder beim Arbeiten helfen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch nutzt veraltete Prozessor-Technologie

Chipworks hat die Apple Watch genauer auf Herz und Nieren geprüft und hierbei die komplette Uhr auseinandergenommen. Dabei haben sie festgestellt, dass in der Uhr selbst ein eher veralteter Prozessor zum Einsatz kommt.

s1-composite2

In der Apple Watch ist ein sogenannter S1-Prozessor verbaut, doch was sich hinter diesem Namen verbirgt, war bisher nicht wirklich bekannt. Durch den kompletten Teardown seitens Chipworks kommt nun aber ans Tageslicht, dass der Prozessor auf eine 28 Nanometer-Technologie von Samsung setzt. Das ist vergleichbar mit Apples A5-Prozessor.

Dies zeigt, dass die zum Einsatz kommende Technologie schon relativ alt ist. Derzeit setzt Apple beim iPhone auf seinen A8-Prozessor, der mit einer 20 Nanometer-Technologie auskommt. Gerüchteweise soll der kommende A9-Prozessor, welcher im angeblichen iPhone 6S zum Einsatz kommen soll, auf eine 14 Nanometer-Technologie setzen.

Chipworks hat für seinen Teardown weder Kosten noch Mühen gescheut. In Kleinarbeit und mit Röntgenstrahlung  hat man herausgefunden, dass der Prozessor aus insgesamt 30 Einzelteilen besteht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

De Motu: Faszinierende musikalische Reise durch den menschlichen Körper

Ein toller Name für eine großartige App: De Motu heißt übersetzt „Über die Bewegung“.

De Motu 1 De Motu 2 De Motu 3 De Motu 4

De Motu, so lautet der Titel eines Essays von George Berkeley von 1721, das auch unter dem Namen „The Principle and Nature of Motion and the Cause of the Communication of Motions“ bekannt ist. Das Projekt De Motu (App Store-Link), das nun im App Store als kostenlose Universal-App erschienen ist, wurde unter anderem von der Filmstudentin Iris Fegerl von der Filmakademie Baden-Württemberg initiiert und behandelt ebenfalls das Thema Bewegung – allerdings in Bezug auf den Körper, auf künstlerische Art und Weise, unterlegt mit Animationen und einem aufwändig produzierten Soundtrack.

Die 450 MB große Anwendung steht bisher nur in englischer Sprache bereit und sollte aufgrund ihrer Größe primär aus einem WLAN-Netzwerk geladen werden. Für die Installation ist zudem mindestens iOS 7.1 oder neuer erforderlich. Dank einer Förderung durch die MFG Stiftung Baden-Württemberg kann De Motu kostenlos aus dem App Store heruntergeladen werden.

Herz, Gehirn, Lunge und Nieren spielerisch entdecken

Neben der Filmstudentin Iris Fegler, die sich für Idee und Konzept verantwortlich zeigt, waren auch ihre Kollegen Jan Roth (Audio-Konzept und Musikaufnahme), Paul Brenner (visuelles Design, Interaktionen und Animationen) und Jan Freymann (Coding) an De Motu beteiligt. In der App begibt man sich auf eine faszinierende Reise durch den menschlichen Körper, genauer gesagt durch verschiedene Organe. So entdeckt man nicht nur Herz und Gehirn, sondern auch die Lunge und Nieren und erfährt wissenswerte medizinische Fakten.

Untermalt wird De Motu mit großartigen Grafiken, Sounds und Animationen, in denen laut eigener Aussage der Entwickler „die Grenze zwischen Anatomie und Fantasie verschwimmt“. Ausgehend vom eingangs eingerichteten Alter und Geschlecht werden Töne abgespielt, zudem gibt es Interaktionen, die an kleine Mini-Spiele erinnern. So kann mit Fingertipps auf die Herzklappen die Herzfrequenz erhöht oder verlangsamt werden, um so beispielsweise Bluthochdruck darzustellen.

Die Entwickler legen Wert auf die Tatsache, dass alle Interaktionen auf echten physiologischen oder medizinischen Parametern beruhen – bei der Aufnahme des De Motu-Soundtracks kamen sogar Geräusche von medizinischen Apparaturen, wie etwa einem Ultraschall-Diagnosegerät, zum Einsatz. De Motu verbindet auf diesem Weg interessantes Wissen über den menschlichen Körper mit einer spielerischen, leicht zugänglichen Atmosphäre. Wir sagen: Unbedingt ausprobieren!

Der Artikel De Motu: Faszinierende musikalische Reise durch den menschlichen Körper erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Dive for Honour: Cold War” neu im AppStore: U-Boot-Kämpfe im Kalten Krieg

Dive for Honour: Cold War (AppStore) von ECC Games gehört zu den Neuerscheinungen vom gestrigen Spiele-Donnerstag. Die 3,99€ teure Universal-App versetzt euch zu Zeiten des Kalten Krieg in die Tiefen des Ozeans, eingeschlossen von dem engen Blechkleid eines U-Boots.

In 8 Missionen des Einzelspieler-Modus steuert ihr ein U-Boot der US Marine in feindlichen Gewässern. Je Mission gibt es verschiedene Aufgabe und Ziele, primär natürlich das Zerstören feindlicher Schiffe und U-Boote. Werdet hingegen ihr vom Feind zerstört oder scheitert bei den Missionszielen, geht es ganz von vorne los. Das kann bei den durchaus etwas längerer dauernden Missionen dann doch auch mal zu etwas Frust führen.

Unter anderem auch, weil die Steuerung unserer Meinung nach nicht zu 100% gelungen ist. Über 2 Schieberegler regelt ihr Fahrt und Auf-/Abtrieb des U-Boots. Leider reagierten die Regler auf unserem Testgerät, einem iPhone 6, nicht immer sofort auf unsere Eingaben. Zudem war es schwierig, mit dem im Weg befindlichen Finger den genauen Stand der Regler immer gut zu erkennen. Und eine exakte Steuerung ist oft wichtig, um sich an Feinden oder Felsen vorbei zu manövrieren bzw. in Stellung zu bringen. Per simpler Taps auf einige Buttons könnt ihr zudem zwischen Sonar, Torpedos und Reparatur hin- und herswitchen und dort per Taps die anfallenden Aufgaben erledigen.

Habt ihr einen Torpedo angefeuert, wird ihr diesen per Bildschirmberührung links und rechts ins Ziel gelenkt, bevor er beim Auftreffen oder nach einigen Sekunden automatisch explodiert. Optisch ist der Titel gelungen, auch die Unterwasser-Atmosphäre gefällt. Etwas mehr Missionen wären aber wünschenswert. Dafür gibt es aber noch einen Mehrspieler-Modus, bei dem ihr mit bis zu 8 Spielern im Einzelkampf oder im Team Deathmatch gegen- und miteinander antreten könnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Craze: Viele Würmer

Bis zu zehn Spieler können an einem zu spielen! Erfassen Sie Ihre Freunde!

Sie können alleine spielen für die Praxis, aber der eigentliche Spaß und Chaos beginnt, wenn Sie Ihre Freunde herauszufordern.

Die Spielmechanik und Steuerung sind einfach und leicht zu erlernen. Dieses Spiel ist Spaß für Menschen aller Altersgruppen!

Um ein Champion in diesem Spiel musst du schnelle Reflexe, sehr präzise und kluge Taktik!

Features:
* Lokale Multiplayer-Gameplay mit bis zu 10 Spielern.
* Single-Player-Modus mit der Praxis KI-gesteuerte Gegner.
* Smooth Bewegung.
* Genaue Kontrollen.
* Drei Schwierigkeitsstufen.

Spielregeln:
* Steer links und rechts zu vermeiden, krachte in die Hindernisse.
* Wenn ein Spieler abstürzt, erhalten alle anderen Spieler einen Punkt.
* Auch erhalten die Spieler einen Punkt jedes Mal, wenn sie durch ein Loch in ihre Gegner.
* Der erste Spieler, der eine vorgegebene Anzahl von Punkten erreicht, gewinnt das Spiel.

WP-Appbox: Craze: Viele Würmer (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Face-Cook! Plant Apple sein eigenes soziales Netzwerk?

Apple könnte an seinem eigenen sozialen Netzwerk basteln. Darauf lässt ein neues Patent schließen.


Das Konzept (Cult of Mac nennt es spöttelnd “Face-Cook”) würde die Idee eines sozialen Netzwerks ins echte Leben übertragen. Denn die Teilnehmer sollen sich nicht nur im Internet treffen, sondern auch in der Realität.

Apple spricht von “Lifestyle-Based Social Groups”, also von sozialen Gruppen, die sich aufgrund eines ähnlichen Lebensstils zusammenfinden (siehe Skizze). Dafür würden die iOS-Geräte – sofern die Besitzer zustimmen – jede Menge Daten einsammeln. Wer geht gerne wo essen oder ins Gym, wer bringt seine Kinder wann in welche Krippe, wer sieht gerne welche Kinofilme?

Face-Cook

Das Sammeln dieser Daten wird durch immer bessere Sensoren – siehe Apple Watch – immer aufgefeilter. Das “Face-Cook” würde dann vorschlagen, welche Menschen zusammenpassen, die sich dann zur gemeinsamen Kinderbetreuung oder zum Kinobesuch verabreden könnten.

Einerseits eine spannende Idee – andererseits gespenstisch, wie unglaublich transparent wir schon geworden sind. Wir suchen uns unsere Bekannten nicht mehr selbst aus, sondern Apple findet sie für uns. Schöne neue iWelt…

Einziger Vorteil von “Face-Cook”: Hier lernt Ihr wenigstens keine Android-Besitzer kennen (…tschuldigung).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scrutiny 70% off today

Scrutiny

Scrutiny is a suite of web optimization tools. Version 5 is a major update. It allows 30 days free and unrestricted use. This is a major update and paid upgrade from v4. v4 is still available and supported and there is an upgrade path.

Features
  • link checker
  • SEO analysis
  • sitemap generation
  • page load speed test
  • HTML validation
  • spelling and grammar checking
  • website monitoring of as many URL's as you like with a choice of alerts and logging
  • scheduling made easy with a few easy clicks (the old method using iCal will still work)
  • on finish, send an email, save a report, open a file or applescript, FTP the sitemap XML and other actions
  • opens and scans a list of links in HTML, plain text format, or XML sitemap (automatically detected)


More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The 'Spring Clean' Mac Bundle for $9

Out with Useless Files, in with Freed Space. 7 Apps to Give Your Mac a Fresh Start.
Expires July 07, 2015 23:59 PST
Buy now and get 76% off
Disk Expert





KEY FEATURES

What's really taking up space on your computer? Quickly and easily find the biggest, bulkiest files, so you can remove or back them up as needed. Disk Expert makes the process simple and intuitive so you can clear space faster. 5 stars in the Mac App Store
    Scans your hard drive & visually displays the disk space usage as sunburst diagram Creates a list of the 25 biggest items for every folder Simplifies the cleanup process Scans your app logs and caches, browser data, etc. Scans DropBox & any cloud storage folders

COMPATIBILITY

    Mac OS X 10.8 or newer
Duplicates Expert





KEY FEATURES

If you're human, you probably create duplicates all the time without even knowing it. In fact, statistics show that at least 7% of your Mac is most likely clogged by duplicates. Get rid of them now with Duplicates Finder, and start the season with a clean slate. 5 stars in the Mac App Store
    Use the smart search & comparison algorithm to easily find duplicates Find similar folders in addition to duplicates Preview all duplicates in Quick View or open them in Finder Easily delete duplicate files Adjust minimal size of scanned files manually or rely on the app’s algorithm Exclude specific folders, files, and extensions from being scanned

COMPATIBILITY

    Mac OS X 10.9 or newer 64-bit processor
ClearDisk




KEY FEATURES

In 5 minutes or less, ClearDIsk will help you remove any unnecessary files from your Mac's startup disk. It's fast, efficient, and worth every penny. 4.5 stars in the Mac App Store
    Clean your most file-collecting folders Access & clear up system files Identify the size of unnecessary items Remove unnecessary language resources stored in your applications Easily pick items to clear from Downloads & Trash Clean up your Downloads folder Clear items stored in cache files Improve productivity by renewing application’s caches & logs

COMPATIBILITY

    Mac OS X 10.8 or newer
Disk Inspector





KEY FEATURES

Disk Inspector goes beyond the startup disk-- it scans a wide variety of drives, disks, and storage types to give you a complete assessment of valuable space you are wasting. 4.5 stars in the Mac App Store
    Manage photo collections Scan hard disk volumes, CD and DVD disks, flash drives, external storage disks, mounted DMG volumes & folders with FileVault protection Get key information for disks such as the file type, connection protocol, etc. Watch scanning progress & real-time results Organize video & music collections Keep storage free of unused files

COMPATIBILITY

    Mac OS X 10.6 or newer
App Uninstaller





KEY FEATURES

Deleting applications in Finder doesn't necessarily erase the application and all its associated files completely. Make sure those extra files aren't eating up precious space on your Mac with this helpful app that does the legwork for you. Brand new app hot off the press!
    Correctly & safely uninstall applications Remove all service application files Remove remains of previously uninstalled apps Reset application states

COMPATIBILITY

    Mac OS X 10.8 or newer
Boost & Memory




KEY FEATURES

Make your Mac live up to its fullest potential with this performance-improving app. Boost & Memory manages your Mac's memory from the menu bar so you can free up space whenever needed. 4.5 stars in the Mac App Store
    Clean cached RAM memory Monitor the RAM usage on your computer Free up memory with one click View the memory used by the system & the memory used by applications and processes Reallocate memory to new apps & make them run faster Clear inactive RAM automatically or manually

COMPATIBILITY

    Requires Mac OS X 10.8 or newer
Funter


KEY FEATURES

Funter lets you toggle your Finder to make certain files visible or invisible. Perfect for IT professionals, engineers, programmers, and web developers, Funter is easy to use and well worth the download.
    Works without launching Terminal Identifies file states from the menubar Doesn't use up your RAM Saves visibility preferences even after you restart your machine

COMPATIBILITY

    Mac OS X 10.8 or newer
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OrbitKey Leather Key Organizer & Bottle Opener for $34

Put an End to Key Jingling: The All-Purpose Genuine Cowhide Leather Keychain
Expires June 07, 2015 23:59 PST
Buy now and get 26% off




KEY FEATURES

Keeping your keys organized never looked so good. The OrbitKey holds up to 7 standard keys, and seamlessly stops them from scratching your phone and rattling in your pocket. With a handy bottle opener that fits inside the leather loop perfectly, and a unique locking technology that keeps the keys safely in place, the OrbitKey is sure to change the way you carry keys for the better.
    Made from genuine cowhide leather Coated edges & double sided leather for extra strength Accommodates between 2-7 standard keys or accessories Optional car-key attachment ring included Compact bottle opener made from stainless steel for high durability

PRODUCT SPECS

    Weight: 0.1 lb Dimension: 4.5"L x 1.77"W x 0.81"H Capacity: fits between 2-7 standard keys Material: genuine cowhide leather Dishwasher safe Barbecue use only
Includes:
    Orbitkey - Leather (black with tan stitching) Bottle opener Optional attachment

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US only Shipping lead time: 2-3 weeks
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trixibrix

Erstaunliche Kombination von Breakout und Side-Scrolling-Gameplay mit einfacher und superreaktionsschnelle Steuerung.

Beste Ballphysik und schöne Grafiken.

Fordern Sie Ihre Freunde auf und werden Führernder im Game Center.

Genießen Sie endlose Ebenen und unglaublich lang anhaltenden Spaß.

WP-Appbox: Trixibrix (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegen Irland-Steuer: Apple-Gewinn höchstens 10% reduziert

Sollte die EU-Kommission eine Steuer von 12,5 Prozent auf Apples Umsätze erheben, die durch Irland laufen, würde es das Jahresergebnis des Unternehmens aus Cupertino um knapp 10 Prozent senken. Die “Worst Case”-Analyse wurde von J.P. Morgan vorgelegt. Analyst Rod Hall hat Investoren in einem Bericht darüber informiert, wie viel, bzw. wie wenig Einfluss die Entscheidung (...). Weiterlesen!

The post Wegen Irland-Steuer: Apple-Gewinn höchstens 10% reduziert appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vienna Offline Map – City Metro Airport

Wien Offline Karte ist Ihr ultimatives Vienna Travel Mate bietet Vienna offline Stadtplan, U-Bahn-Karte, Flughafen-Terminal Karte Diese App Ihnen große Reiseerlebnis. Offline-GPS-Tracking Ihre Position in Raum Wien Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist: Kein WiFi, kein 3G und KEINE Daten-Roaming benötigt. 100% Offline. Sparen Sie teure Roaming-Service-Gebühr, wenn Sie international reisen. Reiseplaner hilft Ihnen bei der Organisation Ihrer Reise. Mit dieser App können Sie ganz einfach in Wien Gebiet reisen ohne Führer.

Wien Top 10:
1, Vienna State Opera
2, Danube Tower
3, Natural History Museum
4, Kunsthistorisches Museum
5, Hofburg Imperial Palace
6, Vienna Ferris Wheel
7, Schönbrunn Palace
8, Belvedere Palace
9, Albertina Museum
10, Hundertwasserhaus

WP-Appbox: Wien Offline Map - City Metro Airport (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Pulsmesser so gut wie Mio Alpha

Der Pulsmesser der Apple Watch ist äußerst akkurat, indem er die gleichen Ergebnisse wie der Mio Alpha liefert. Die dokumentierte iOS-Entwickler Brad Larson. US-Konsumtester hatten es bereits angedeutet, nun hat es iOS-Entwickler Brad Larson statistisch ausgewertet. Die Apple Watch zeichnet bei regelmäßigem Pulsmessen fast identische Werte auf die die Mio Alpha. Die Daten hat Larson (...). Weiterlesen!

The post Apple Watch Pulsmesser so gut wie Mio Alpha appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IHS: Apple Watch zum Erfolg verdammt

Die Analysten von IHS haben in einem Bericht eine Prognose für die Apple Watch gezogen: Sie ist wegen der Konkurrenz zum Erfolg verdammt, ansonsten würde die ganze Branche darunter leiden. Wenn die Apple Watch ein Misserfolg würde, was angesichts erster Prognosen zumindest eher unwahrscheinlich wirkt, dann würde es die gesamte Smartwatch-Branche negativ beeinflussen. Die Apple (...). Weiterlesen!

The post IHS: Apple Watch zum Erfolg verdammt appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DirecTV: Fernsteuern mit der Apple Watch

US-TV-Anbieter DirecTV hat seine iPhone-App aktualisiert. Neu ist eine Apple Watch App, mit der man das Fernsehprogramm vom Handgelenk aus umschalten kann. DirecTV hat seine iOS-App aktualisiert. Nun können Kunden ihr TV-Programm damit vom Handgelenk aus bedienen. Es ist möglich, aufgezeichnetes Programm von jedem angeschlossenen Receiver zu manipulieren. Man kann das Programm starten, pausieren, vorspulen (...). Weiterlesen!

The post DirecTV: Fernsteuern mit der Apple Watch appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Bargeldreserven größer als von meisten US-Firmen

Die Bargeldreserven Apples, die der iPhone-Hersteller 2014 angehäuft hat, waren oder sind größer, als diejenigen der meisten US-Unternehmen zusammen. Dieser Vergleich wird nicht zum ersten Mal angestellt und seit einiger Zeit schon geht er immer für Apple aus. Denn mittlerweile hat das Unternehmen mehr als 178 Milliarden US-Dollar in Bargeld-Reserven. Das ist mehr als alle (...). Weiterlesen!

The post Apples Bargeldreserven größer als von meisten US-Firmen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anbieter von Asthma-App würdigt ResearchKit

Der Anbieter einer “Asthma”-App für iPhone-Nutzer, LifeMap Solutions, hat Apples Forschungsschnittstelle ResearchKit gelobt. Bislang hat man vor allem Ankündigungen vernommen, darüber, was Apples ResearchKit kann und mit welchen Partnern Apple (womöglich) zusammenarbeitet. Zuletzt thematisiert wurde DNA-Forschung im Bereich von Frühgeburten. Nun hat LifeMap Solutions als erster Partner Apples im Bereich ResearchKit ein erstes Fazit gezogen (...). Weiterlesen!

The post Anbieter von Asthma-App würdigt ResearchKit appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit will an die Börse

Der Hersteller von “smarten” Fitness-Armbändern möchte an die Börse. Das Unternehmen erhofft sich einen Geldsegen in Höhe von $100 Millionen. Das US-Unternehmen Fitbit, das 2007 gegründet wurde und in erster Linie elektronische Fitness-Armbänder und tragbares Fitness-Zubehör produziert, will an die Börse. In New York wird man demnächst unter dem Zeichen “FIT.” gehandelt werden. Bislang hat (...). Weiterlesen!

The post Fitbit will an die Börse appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News: Apple aktualisiert mein Final Cut Pro X, Motion und Compressor

Wie ihr wisst, liebe ich das Videoprogramm Final Cut X. Letzten Monat hat Apple Final Cut Pro X, Motion und Compressor mit neuen Funktionen für Grafikanimationen und wichtigen Verbesserungen um Videoschnitt, Aufbereitung und Bereitstellung zu beschleunigen, aktualisiert. Darüber habe ich mich ganz besonders gefreut, denn nun ermöglicht Final Cut Pro 10.2 interessante, einfach zu handhabende 3D-Titel, verbessertes Maskieren für Farbkorrektur und Effekte sowie native Unterstützung weiterer Kamera-Formate und GPU-beschleunigte RED RAW-Verarbeitung. Der “After Effects Counterpart” namens Motion war mir dabei nicht ganz so wichtig: Motion 5.2 erweitert 3D-Titel um die Möglichkeit, individuelles Material und Umgebungen zu schaffen und diese sofort in Final Cut Pro zu veröffentlichen. Compressor 4.2 erleichtert die Aufbereitung eines Filmes zum Verkauf im iTunes Store. Das ist wiederum ein echter Hammer, denn wir haben vor zwei Wochen tatsächlich über einen iPadBlog Vidcast Plus Kanal gesprochen, den ich hätte produzieren dürfen und ihr für einen geringen Kostenbeitrag kaufen können. Infoleiste FInal Cut Pro X Von dieser Idee sind wir aber wieder abgekommen, denn dann sagte mir unser Chef, dass mindestens drei scharf recherchierte Episoden pro Woche produziert werden müssten, was zu Lasten meiner eigenen Kreativität gehen würde. Es wäre zwar eine echte Herausforderung gewesen, die ich gerne angekommen hätte, aber so bleibt es nun bei gelegentlichen Episoden. Zurück zu meiner Lieblingssoftware auf dem Mac:

Vermarktungsaussage von Apple direkt

“Von Hollywood-Blockbuster-Regisseuren bis hin zu beginnenden Filmemachern: Final Cut Pro X verändert die Art, wie wir heutzutage Filme bearbeiten”,
sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. “Die aktualisierten Final Cut Pro X, Motion und Compressor machen das Bearbeiten, die Titelerstellung und das Bereitstellen von kurzen Videos bis hin zu Filmen in Kinoformat jetzt noch einfacher.”

Wirklich einfacher – mein Eindruck

Das kann ich bestätigen, denn ich komme ganz wunderbar mit dieser Schnittsoftware zurecht. Viele Fragen mich, wie lange ich wohl gebraucht hätte, bis ich mich komplett in dem Programm ausgekannt habe. Darauf antworte ich ganz cool: Niemals. Ich lerne täglich neue Funktionen und schaue mir viele Tutorials auf YouTube an, auch wenn ich meinen eigenen YouTube Account aus diversen Gründen gelöscht habe, um diesen Kanal zu stärken. Man muss sich eben in der Videoproduktion und auch beim Konsumieren auf einige wenige Dinge fokussieren können, denn sonst wird man den ganzen Tag abgelenkt. Dies konnte ich beispielsweise auch bei meinem USA-Trip in einem Zeitmanagement-Seminar sehr gut nachvoll ziehen. Daher gilt gerade im Videoschnitt, volle Konzentration und am Ende dauert es eh länger, da ein Videoprojekt noch gerendert werden muss. In dieser Zeit kann man dann immer noch abschweifen. FCP X auf einem 27 Zoll iMac

Warum Final Cut mein Ass im Ärmel ist

Final Cut Pro 10.2 lässt mich als Video-Cutter bei LDPcom wunderschöne 3D-Titel durch einfaches Drag-and-Drop erstellen, enthält simple Templates zum schnellen Start und wird mit filmischen Vorlagen mit eingebauten Hintergründen und Animationen ausgeliefert. Die Anwender können aus einer Reihe von Textstilen wählen, um das Aussehen ihrer Titel mit Hunderten von Material-, Beleuchtungs- und Kantenkombinationen anzupassen. 2D-Titel können sofort in 3D konvertiert und die Änderungen in Echtzeit verfolgt werden. Für mehr Präzision bei der Farbkorrektur erlaubt mir Final Cut Pro 10.2 außerdem bis zu vier Videoscopes gleichzeitig zu betrachten und es enthält verbesserte Shape-Masken für jeden Effekt, welche als Voreinstellungen für schnellen Zugriff zu einem späteren Zeitpunkt gespeichert werden können. Zusätzlich unterstützt Final Cut Pro 10.2 nativ weitere Videoformate, darunter Panasonic AVC-Ultra und Sony XAVC-S und macht das Arbeiten mit RED RAW-Dateien mit GPU-beschleunigter Transcodierung, Wiedergabe und Rendering schneller als zuvor – einschließlich der Unterstützung für Dual-GPUs bei Mac Pro. Den habe ich allerdings nicht im Portfolio, sondern vergnüge mich da lieber mit einem soliden iMac. Bearbeitung einer Animation in Motion

Animationen sind geil – Video bewegen sich doch eh

Video-Editor und Grafik-Animations-Profis können Motion 5.2 nutzen, das noch mehr Möglichkeiten für 3D-Titel bietet. Die App ermöglicht es mir jetzt dynamische Titel mit mehreren Lichtquellen und Kameras sowie Szenen mit mehreren Layern und 3D-Titeln zu erstellen, die ultra-realistische Schatten und Reflexionen auf andere Gegenstände werfen. Dutzende Partner bieten sogar noch mehr Möglichkeiten für schöne 3D-Titel und Hunderte weitere neue 3D-Templates kommen in Kürze von Entwicklern wie Ripple Training, motionVFX und FxFactory, die alle nahtlos mit den neuen Versionen von Motion und Final Cut Pro funktionieren. Motion beinhaltet zudem 12 neue Generatoren-Effekte, verbessertes Keyframing und erweiterte Steuerelemente zum Maskieren und zur Formgestaltung. Masken in Final Cut Pro X von Apple auf einem MacBook Pro

Die Endform eines Videos in Größe und Gewicht wird durch Kompression bestimmt

Compressor 4.2 macht es leichter als jemals zuvor einen Film zum Verkauf im iTunes Store aufzubereiten. Man wählt einfach den Film, den Trailer, die abgeschlossenen Bildunterschriften und vieles mehr und Compressor erstellt ein iTunes Store-Paket, welches Nutzer dann an einen iTunes-Vertriebspartner zum Verkauf im Store weiterleiten können. Compressor liefert auch wichtige Leistungsverbesserungen für Encoding, einschließlich schnelles GPU-Rendering beim Versand an Compressor und Hardware-beschleunigte Multi-Pass-H.264-Codierung auf kompatiblen Systemen.

Preise und Verfügbarkeit

Final Cut Pro 10.2, Motion 5.2 und Compressor 4.2 sind im Mac App Store für EUR 299,99 inkl. MwSt., EUR 49,99 inkl. MwSt. und EUR 49,99 inkl. MwSt. für neue Kunden sowie als kostenlose Downloads für bestehende Anwender erhältlich.
Final Cut Pro (AppStore Link) Final Cut Pro
Hersteller: iTunes S.a.r.l.
Freigabe: 4+
Preis: 299,99 € Download (Aff.Link)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: