Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.705 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Musik
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Finanzen
9.
Spiele
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Spiele
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Liebesgeschichten
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Familie & Kinder
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Liebesgeschichten

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Drama
6.
Liebesgeschichten
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Familie & Kinder
9.
Liebesgeschichten
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
The Weeknd
6.
Max Giesinger
7.
James Arthur
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis

Alben

1.
Kollegah
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
The Rolling Stones
5.
Die Fantastischen Vier
6.
Helene Fischer
7.
John Sinclair
8.
KC Rebell
9.
Shindy
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Timothy Stahl
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Andreas Gruber
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
8.
Simon Beckett
9.
Samuel Bjørk
10.
E L James
Stand: 06:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

334 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

6. Mai 2015

Wie setzt man sein iPhone komplett zurück?

Manchmal streikt das iPhone so sehr, dass nichts Anderes hilft außer die Holzhammermethode – ZURÜCKSETZEN Ich habe schon in einigen Artikeln den Hinweis gegeben das man sein iPhone im...

[[ Das ist nur ein Auszug. Besuchen Sie meine Webseite, um Links, weitere Inhalte und mehr zu erhalten! ]]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple versucht der Musikindustrie das Gratis-Streaming auszureden

Um es einem eigenen Musikstreaming-Dienst möglichst einfach zu machen, scheint Apple zu versuchen, Konkurrenz aus dem Weg zu schaffen. Konkret soll der Konzern versuchen, Musiklabels davon zu überzeugen, ihre Verträge mit Spotify für das kostenlose Anhören der Musik nicht zu verlängern. Dadurch würde das dort verfügbare Angebot drastisch reduziert werden. Mit rechten Dingen scheint es dabei allerdings nicht immer zugegangen zu sein, denn das US-Justizministerium untersucht die Vorkommnisse...

Apple versucht der Musikindustrie das Gratis-Streaming auszureden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Safari 8.0.6, 7.1.6 und 6.2.6

Am späten Mittwoch Abend hat Apple noch ein kleines aber feines Updates auf den eigenen Servern bereit gestellt, auf das wir euch kurz aufmerksam machen möchten. Es dreht sich um Safari und so könnt ihr ab sofort Safari 8.0.6, Safari 7.1.6 und Safari 6.2.6 herunterladen.

safari_logo

Safari 8.0.6, 7.1.6 und 6.2.6 stehen als Download bereit

Safari 8.0.6 steht für OS X Yosemite bereit, OS X Mavericks Nutzer können Safari 7.1.6 herunterladen und Safari 6.2.6 lässt sich unter OS X Mountain Lion installieren. Laut zugehörigem Support Dokument kümmert sich Apple in erster Linie um die Sicherheit seines Browsers.

Gleich mehrere Sicherheitslücken schließt Apple mit dem Safari-Update des heutigen Abends. Von daher raten wir euch, die Aktualisierung zeitnah einzuspielen. So behebt Apple gleich mehrere Sicherheitslücken, die es erlauben, über eine manipulierte Webseite den Browser zum Absturz zu bringen und schadhaften Code einzuschleusen. Eine Lücke ermöglicht es, über eine manipulierte Webseite, Informationen des Dateisystems auszulesen. WebKit, WebKit History und WebKit Page Loading sind betroffen.

Sowohl Safari 8.0.6, Safari 7.1.6 als auch Safari 6.2.6 stehen über den Mac App Store bereit. Einfach das Apple Software-Kaufhaus aufsuchen, nach Updates suchen und das notwendigte Update laden und installieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Safari 8.0.6 für OS X Yosemite und ältere Versionen

Apple hat heute ein Update veröffentlicht, das sich Sicherheitsprobleme im Browser Safari annimmt. Insgesamt gibt es drei Updates, die sich je um einen Safari eines Betriebssystems kümmern, 8.0.6, 7.1.6 und 6.2.6. Jeder Anwender sollte das Update möglichst schnell installieren, um die Sicherheitslücken aus der Welt zu schaffen.

Im Mac App Store im Updates-Reiter findet sich für OS X Mountain Lion 10.8.5, OS X Mavericks 10.9.5 und OS X Yosemite 10.10.3 ab sofort je ein Update für Safari. Je nach Ausgabe von OS X gibt es entweder Version 6.2.6, 7.1.6 oder 8.0.6 zum Download und sollte möglichst bald installiert werden. Ein Support-Dokument gibt Aufschluss darüber, was konkret geändert wurde.

Behoben wurden insgesamt fünf Sicherheitslücken in drei Komponenten des Browsers, die jeweils alle noch unterstützten Versionen betreffen. In der Render-Engine WebKit gibt es allein drei Sicherheitslücken, die allesamt von Apple gefunden wurden und es erlaubten, beim Besuch manipulierter Webseiten den Browser zu beenden oder sogar Code einzuschleusen. Ein Fehler in WebKit History ermöglichte es, ebenfalls beim Besuch einer manipulierten Webseite Informationen auf der lokalen Festplatte auszulesen. Eine dritte Schwachstelle wurde in WebKit Page Loading behoben, wo eine modifizierte Webseite durch Anklicken eines Links das User Interface verändern konnte.

Das Update ist im Falle von Safari 8.0.6 für OS X 10.10.3 Yosemite 69 MB groß und steht für alle Versionen ab sofort zum Download bereit. Für die Installation wird lediglich verlangt, dass Safari beendet wird. Ein Neustart des Macs ist nicht erforderlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Updates für Web-Browser Safari (Update)

Apple hat den Web-Browser Safari in neuen Versionen veröffentlicht. Safari 6.2.6 für OS X 10.8.5, Safari 7.1.6 für OS X 10.9.5 und Safari 8.0.6 für OS X 10.10.3 bieten nach Herstellerangaben Verbesserungen für die Sicherheit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: ARTE und Sports CBS sind neu drauf

Apple TV iTunes Movie Store LCD TV HDMI

Apples kleines Mediacenter bekommt etwas mehr Kultur.

Neben CBS Sports gibt es ab sofort auch ARTE drauf. Damit könnt ihr die Sendungen des Kulturkanals bis zu 7 Tage nach Ausstrahlung anschauen. Dazu gibt es auch ARTE Concert wo 600 klassische Konzerte darauf warten angehört zu werden.


Praktische Sache und nach langem mal wieder ein Inhalt der auch in deutscher Sprache kommt. Im Juni wird allgemein ein Update des Apple TV erwartet, welchen Apple wohl an der WWDC vorstellen dürfte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung verbaut im Galaxy S6 (Edge) unterschiedliche Kamera-Sensoren

Samsung-Galaxy-S6-und-S6-Edge

Das Samsung Galaxy S6 ist ein tolles Smartphone. Schickes Design gepaart mit einer perfekten Ausstattung und einer sehr guten Kamera.

Sowohl im Galaxy S6 wie auch im Galaxy S6 Edge verbaut Samsung für die Kamera offiziell den Sony IMX240 Sensor. Offenbar konnte Sony aber nicht genügend Sensoren liefern weswegen Samsung teilweise auch den eigenen SOCELL Chip verbaut.

Ausgewiesen wird das aber nicht. Die Leute von Sammobile haben nun zwei Modelle mit unterschiedlichen Kamera-Sensoren gegeneinander antreten lassen. Dabei lassen sich kleine, feine Unterschiede zwischen den beiden Kamera-Sensoren feststellen.


Der Sony Sensor stellt die Bilder etwas wärmer und lebhafter dar und verfügt dabei auch über eine etwas bessere Tiefenschärfe. Der ISOCELL punktet dafür bei wenig Licht. Die Unterschiede sind minim aber trotzdem auf den Testbildern von Sammobile erkennbar.

Welcher Chip bei eurem Gerät eingebaut ist könnt ihr ganz einfach selber herausfinden. Einfach in der Telefon-App folgende Kombination eingeben *#34971539#

Samsung-Galaxy-S6-Firmware-Infos

Auf der Seite dann ISP VER CHECK drücken und ihr bekommt die Sensoren der Front und Back Kamera angezeigt. Entweder steht dort dann SONY_IMX240_FIMC_IS oder SLSI_S5K2P2_FIMC_IS für den Samsung eigenen ISOCELL Chip.

Bei meinem Galaxy S6 sowie dem Galaxy S6 Edge ist bei beiden der Sony Sensor verbaut. (via Mobiflip)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[VIDEO] Netzfundstück: US-Moderator Conan O’Brien zeigt Apples Lösung für #TattooGate

In der letzten Woche sorgte die Meldung, dass der Pulsmesser der Apple Watch bei tätowierten Armgelenken keine zuverlässigen Ergebnisse messen kann, für Aufregung. Der nächste Apple-Skandal in den sozialen Netzwerken war geboren – #TattooGate. In einem...

[VIDEO] Netzfundstück: US-Moderator Conan O’Brien zeigt Apples Lösung für #TattooGate
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Abholung im Apple Store bald möglich

Ihr werdet sicherlich mitbekommen haben, dass sich die Apple Watch derzeit nur online bestellen lässt. Am 10. April hat der Hersteller aus Cupertino den Schalter umgelegt und seitdem könnt ihr eure Bestellung im Apple Online Store platzieren. Dies wird auch zukünftig und noch bis vermutlich Ende Juni der Fall sein, allerdings bereitet Apple aktuelle die Möglichkeit vor, die Apple Watch im Apple Retail Store vor Ort abholen zu können.

apple_watch_abholung

Abholung der Apple Watch im Apple Store in Kürze möglich

Laut Macrumors bereitet Apple derzeit die Möglichkeit vor, sich die Apple Watch in einen Apple Retail Store liefern zu lassen. Dies wird in den USA, Deutschland und den weiteren Ländern möglich sein, in denen sich die Apple Watch bereits bestellen lässt.

Zwar erscheint diese Option bereits bei der Online-Bestellung, allerdings lässt sich diese noch nicht aktiv auswählen. Anscheinend bereitet Apple hinter den Kulissen die Reservierung & Abholung in den Stores derzeit vor, so dass die Option in Kürze ausgewählt werden kann.

Aktuell ist der Stand so, dass Apple Watch Bestellungen nur online aufgegeben werden können. Dies bedeutet, dass ihr nicht einfach so einen Apple Store aufsuchen und eine Apple Watch mitnehmen könnt. Dies ändert sich auch vorerst nicht, allerdings bietet euch der Online-Bestellprozess die Möglichkeit, die Apple Watch vor Ort abzuholen. Dies offeriert Kunden die Möglichkeit, sich gemeinsam mit einem Apple Store Mitarbeiter der Watch zu widmen und diese einzurichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Plus ist das neue Phablet am Markt – über 44 Prozent Marktanteil

iphone6_pf_spgry_5-up_ios8-print

Das iPhone 6 Plus wurde von vielen iPhone 5S und iPhone 5-Besitzern eher belächelt und man konnte es nicht glauben, dass dieses Produkt überhaupt jemand kaufen würde. Doch hat Apple hier nun offenbar den Nerv der Zeit getroffen und ist noch rechtzeitig in einen wachsenden Markt eingestiegen. Es wurde jetzt nämlich bekannt, dass das iPhone 6 Plus rund 44 Prozent des bestehenden Marktes eingenommen hat und damit auch eines der erfolgreichsten Phablets geworden ist. Apple hat mit dem größeren iPhone besonders in den asiatischen Märkten sehr gute Erfolge erzielen können und man ist gerade dabei diese Märkte aufzubauen.

iPhone-Set-Up wirklich gut
Wenn in diesem Jahr noch ein guter Ersatz für das iPhone 5S auf den Markt kommt, hätte Apple ein wirklich sehr erfolgreiches iPhone-Sortiment auf die Beine gestellt, welches auch keine Wünsche offen lässt. Wenn Apple den Trend der 4-Zoll-Geräte nicht komplett fallen lässt, dürfte man in den nächsten Jahren viele Kunden binden können. Ein großer Fehler wäre aber die 4-Zoll-Serie mit der Zeit einzustellen, da immer noch sehr viele Nutzer genau auf diese Smartphone-Größe pochen und Apple einer der wenigen Hersteller ist, der solch ein Gerät überhaupt noch in seinem Sortiment hat (ein aktuelles Modell).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Monument Valley und GTA reduziert

AppSalat am 06.05.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Monument Valley für iOS günstiger. Ein absolutes Must-Have. Das knifflige Puzzle Monument Valley haben wir hier schon vorgestellt, jetzt könnt ihr es günstiger laden: 99ct statt 3,99 €.

WP-Appbox: Monument Valley (App Store)

Ebenfalls billiger: Pixelmator für iPad. Wir haben euch vorhin bereits gezeigt, dass Pixelmator kurz vor dem iPhone-Launch steht. Passend dazu ist die Anwendung auf dem iPad aktuell reduziert. Der Preis der erfolgreichen Mal- und Bildbearbeitungs-App ist vorübergehend auf 4,99 € statt 9,99 € gesunken.

WP-Appbox: Pixelmator (App Store)

Grand Theft Auto: San Andreas. Und noch einen Rabatt wollen wir hervorheben: Der fünfte Teil der Action-Reihe GTA ist auf iOS billiger zu haben. Die sonst für 6,99 Euro erhältliche App wird zum Sonderpreis von 2,99 Euro angeboten.

WP-Appbox: Grand Theft Auto: San Andreas (App Store)

Noch mehr Action? CoD. Auch der Hit “Call of Duty Strike Team” lässt die Preise fallen. Ihr zahlt nur noch 1,99 € statt 6,99 €. Das Spiel kommt allerdings ohne Multiplayer, sondern nur mit einem Kampagnen-Modus daher.

WP-Appbox: Call of Duty®: Strike Team (App Store)

Für das iPad: Grim Fandango Remastered. Das Kult-Spiel von 1998 ist seit heute für das iPad neu aufgelegt worden.

WP-Appbox: Grim Fandango Remastered (App Store)

Downcast mit nützlichem Update. Mit dem neusten Update von Downcast könnt ihr nun festlegen, in welcher Sekunde eine Episode beginnt. Damit lassen sich beispielsweise Intros leicht überspringen – nützlich.

WP-Appbox: Downcast (App Store)

iOS Rabatte im Überblick

Musik: “Noon Pacific” (Universal) mixt wöchentlich die besten Songs handverlesen zusammen – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Noon Pacific (App Store)

Spiele: Bei “CounterSpy™” (Universal) kommt es vor allem auf das Schleichen an – 99 Cent statt €4.99.

WP-Appbox: CounterSpy™ (App Store)

Produktivität: Die umfassende Notiz-App “NoteBinder” (iPad) – gratis statt €5.99.

WP-Appbox: NoteBinder - All-in-one document organizer, annotator AND note taker! (App Store)

Fotografie: “Over” (Universal), mit der Foto-App könnt ihr auf iOS einfach schicke Schriftzüge auf Fotos ergänzen – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Over (App Store)

Spiele: Das Kamp-Spiel “Infinity Blade III” (Universal) – €2.99 statt €6.99.

WP-Appbox: Infinity Blade III (App Store)

Spiele: “FINAL FANTASY VI” (Universal) – €7.99 statt €15.99.

WP-Appbox: FINAL FANTASY VI (App Store)

Produktivität: “Popplet” (Universal), eine bunte Mind-Mapping-App – €1.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Popplet (App Store)

Schule: “Today In History” (iPhone) zeigt euch, was heute in der Geschichte war – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Today In History (App Store)

Mac Rabatte im Überblick

€1.99: Der Sparpreis für “Life Stages”. Schnell zuschlagen, sonst steigen die Kosten wieder auf €2.99.

WP-Appbox: Life Stages (Mac App Store)

“4Video DVD Creator” – vorher €17.99 – kostet heute gute €13.99.

WP-Appbox: 4Video DVD Creator (Mac App Store)

“DVD Ripper & Video…” ist im Preis gesenkt: Heute nur €1.99 statt €14.99.

WP-Appbox: DVD Ripper & Video Converter (Mac App Store)

€14.99: Der Sparpreis für “Net Worth Pro 2″. Schnell zuschlagen, sonst steigen die Kosten wieder auf €19.99.

WP-Appbox: Net Worth Pro 2 (Mac App Store)

Die Mac-App “Super PhotoCut” freut sich über den neuen Preis von 99 Cent statt €19.99.

WP-Appbox: Super PhotoCut (Mac App Store)

Rabatt bei “PhotoBulk: Watermark,…”. €6.99 war mal. Heute: €4.99.

WP-Appbox: PhotoBulk: Watermark, Resize, Optimize and Rename (Mac App Store)

“Watch TV” kostet heute ebenfalls nur €1.99 (Vorher: €4.99).

WP-Appbox: Watch TV (Mac App Store)

Für die Mac-App “Home Library OS” zahlt ihr jetzt nichts und spart dabei auch noch €2.99.

WP-Appbox: Home Library OS (Mac App Store)

“Spirit of War” gerade verbilligt: Die App kostet €9.99 statt €14.99.

WP-Appbox: Spirit of War (Mac App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Die Wahrheit zum “neuen” Basic Thinking

Basic Thinking wurde verkauft, und wir schreiben nicht das Jahr 2009. Das einstige Gadget-Blog eines Usinger Enthusiasten hat seitdem enorm an Wert verloren. Einerseits hat es damit zu tun, dass generischer Content generell an Wert verloren hat, weil die Konkurrenz in dem Umfeld immer größer geworden ist, andererseits mit den Betreibern, die das Blog damals (...). Weiterlesen!

The post Kommentar: Die Wahrheit zum “neuen” Basic Thinking appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dank iPhone 6 und iOS 8: Apple gewinnt weltweit Marktanteile

Apples iOS konnte den Marktanteil in den fünf größten europäischen Ländern deutlich ausbauen.

Neue Zahlen von Kantar zeigen, dass das iPhone 6 für Apple ein großer Erfolg geworden ist, größer als alle bisherigen iPhone-Modelle. Im Detail:

iOS Deutschland Kantar

Während iOS in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien und Italien um 1,8 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr zulegte (20,3 Prozent Marktanteil), verlor Android 3 Prozent.

In China zeigte sich der iOS-Erfolg am deutlichsten: Apple baut dort seinen Marktanteil von 17,9 auf 26,1 Prozent aus. Keine Veränderung gab es in den USA, hier kommt Apple auf rund 36 Prozent Marktanteil.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU will digitale Ländergrenzen abschaffen

EU-Flagge

Die EU plant aktuell einen Gesetzesentwurf, welcher die Grenzen zwischen europäischen Ländern für digitale Netze weiter öffnen soll.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinnspiel: Wir verlosen 4 Smartphone- und Tablet-Sitzsäcke „SmartTurtle“

Es ist mal wieder Zeit für ein Gewinnspiel hier auf Macerkopf.de. In regelmäßigen Abständen kooperieren wir mit unterschiedlichen Unternehmen und verlosen Produkte. Dieses Mal könnt ihr den Smartphone- und Tablet-Sitzsack „SmartTurtle“ abstauben. Vor ein paar Wochen haben wir die flexible Halterung für Smartphones und Tablets getestet, nun könnt ihr das Produkt gewinnen.

SmartTurtle

Gewinnspiel: Wir verlosen 4x SmartTurtle

Bei uns selbst kommt der kleine Sitzsatz SmartTurtle regelmäßig zum Einsatz. Die Vielseitigkeit ist enorm und in vielen verschiedenen Situationen lässt sich dieser bequem einsetzen. Aus diesem Grund haben wir beim SmartTurtle Team nachgefragt, ob sie uns für ein Gewinnspiel einen SmartTurtle zu Verfügung stellen würden. Es sind sogar vier geworden. Wir haben vier Turtles (blau, silber, rot, camouflage) für Euch ergattert.

Wie kann ich gewinnen?

SmartTurtle_all_devices

Mitmachen könnt Ihr, indem Ihr hier im Artikel einen Kommentar hinterlasst, warum gerade Ihr den SmartTurtle braucht und wie Ihr diesen einsetzen möchtet. Auf Reisen? Zum Gaming oder Filme gucken? Videotelefonie? Als Erhöhung für den Laptop, als Stand für den EbookReader oder das Tablet, beim Zugfahren? Natürlich könnt ihr auch den Sack kneten, um Stress abzubauen? Also, wie soll der SmartTurtle bei euch zum Einsatz kommen, sagt es uns. Lasst eurer Kreativität freien Lauf.

Das Gewinnspiel endet am kommenden Sonntag (10.05.2015) um 19:00 Uhr. Unter allen Kommentaren verlosen wir 1 von 4 SmartTurtle Sitzsäcken. Die Gewinner werden zeitnah benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noon Pacific: Wöchentlich neue Playlists mit zehn von Musikblogs ausgewählten Gratis-Songs

Ihr wollt neue Musik entdecken, ganz unkompliziert und kostenlos? Dann werft einen Blick auf die iOS-App Noon Pacific.

Noon Pacific 1 Noon Pacific 2 Noon Pacific 3 Noon Pacific 4

Noon Pacific (App Store-Link) lässt sich als Universal-App sowohl auf dem iPhone und iPod Touch als auch auf dem iPad nutzen. Der Download der 6,4 MB großen Anwendung kann auf alle Geräte erfolgen, die mindestens über iOS 8.2 oder neuer verfügen. Auf eine deutsche Lokalisierung muss verzichtet werden, dafür gibt es aber bereits eine Anpassung an das Display der iPhone 6-Modelle.

Noon Pacific sieht sich als eine einfache Möglichkeit, neue Musik für sich zu entdecken. Dazu stellt der Entwickler Clark Dinnison in jeder Woche, genauer gesagt am Montag um 12 Uhr mittags (Pacific Time), eine Playlist mit insgesamt 10 Tracks bereit, die kostenfrei angehört werden können. Mittlerweile verfügt Noon Pacific bereits über eine Sammlung von aktuell 137 Playlists – man bekommt also ganze 1.370 Tracks gratis zum Anhören.

Nach Update: Unbegrenztes Überspringen von Songs

Mit einem am 5. Mai dieses Jahres veröffentlichten Update ist es den Nutzern von Noon Pacific nun auch möglich, unbegrenzt Songs zu überspringen und die Tracks der ausgewählten Playlist einzusehen. Wer möchte, kann sich außerdem über Push-Benachrichtigungen über neu erschienene Mixtapes informieren lassen.

Um mehr über die entsprechenden Künstler zu erfahren, können in der Trackliste direkte Links zu den Songs bei SoundCloud aufgerufen werden. Voraussetzung dafür ist natürlich die Installation der SoundCloud-App, die gratis im App Store erhältlich ist (App Store-Link). Darüber hinaus kann auch ein Post bei Facebook oder Twitter zum Track verfasst, oder ein Link per iMessage versendet werden.

Die Auswahl von Noon Pacific bewegt sich nach meinen ersten Browsing-Aktivitäten in der App vor allem im elektronischen Bereich, insbesondere House scheint sehr stark vertreten zu sein. Aber auch einige Blues-, Soul- oder Folk-Tracks habe ich bereits entdecken können. Schade ist lediglich die fehlende Möglichkeit, die Playlists temporär innerhalb der App speichern zu können, um so auch im Funkloch oder auf Reisen die Playlists genießen zu können.

Der Artikel Noon Pacific: Wöchentlich neue Playlists mit zehn von Musikblogs ausgewählten Gratis-Songs erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Streaming-Dienst für Musik startet im Juni!

Apple: Streaming-Dienst für Musik startet im Juni! auf apfeleimer.de

Die Spatzen haben es lange von den Dächern gepfiffen, nun könnte es endlich Realität werden: Apple soll seinen eigenen Streaming-Dienst für Musik-Inhalte auf den Markt bringen wollen, nachdem mit iTunes […]

Der Beitrag Apple: Streaming-Dienst für Musik startet im Juni! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sunny ~ Schlaf Entspannung und Meditation am Strand mit sanften Wellen und Ozean Geräuschen

Schlafe und fühle dich besser mit Sunny, deiner Kollektion wunderschöner Strände in 3D für Stereo Kopfhörer.

≈ Fantastische Soundqualität ≈

Wir haben für alle Strände und Natürgeräusche in Sunny ein hochentwickeltes psychoakustisches 3D-Mikrofon verwendet, welches ten Ton so aufnimmt wie der Mensch hört. Das gleiche Prinzip welches 3D Filmen und 3D Brillen zugrunde liegt, funktioniert auch für 3D Sound mit gewöhnlichen Stereo Kopfhörern. Linkes Ohr, rechtes Ohr. Das Klangfeld ist beinahe so räumlich als wärst du vor Ort am Strand.

Alle Klänge in Sunny liegen im qualitativ besonders hochwertigem 256 kbps AAC Format vor, und laufen in einer nahtlosen, sehr langen Endlosschleife.

≈ Sonnenstrahlen ≈

Der erste Strand ist sofort zugänglich, und du kannst den zweiten mit wenig Mühe in kürzester Zeit kostenlos freischalten. Entspanne mit Sunny täglich 3 Minuten oder mehr, und Sunny belohnt dich mit kostenfreiem Zugang zu weiteren Stränden. Oder kaufe einmalig den Sofortzugang zu allen Stränden. Du kannst In-App Käufe in deinen iOS Einstellungen deaktivieren.

Sunny macht am meisten Spaß wenn du täglich am Strand entspannst, Sonnenstrahlen sammelst und dir den Zugang zu weiteren Stränden verdienst.

Bildschirmfoto 2015 05 06 um 20 04 48
≈ Mixer ≈

Mische zu jedem Strand weitere fantastische 3D Naturgeräusche hinzu. Sunny merkt sich deine Vorlieben für jeden Strand.

≈ Statistik ≈

Sunny merkt sich wann und für wie lange du am Strand entspannst. Der schön gestaltete Relax Session Graph zeigt dir wie regelmäßig du entspannt hast, und kann mit deiner Erlaubnis sogar deine durchschnittliche Herzrate von der Health App einlesen und im Graph darstellen. So kannst du sehen wie sich deine Zeit am virtuellen Strand von Sunny möglicherweise auf deine durchschnittliche Herzrate auswirkt. Bitte beachte das die Health App integration nur auf dem iPhone verfügbar ist.

≈ Zusammenfassung ≈

– 6 wunderschöne Strand Szenen.
– 6 qualitativ hochwertige Strand-Tonaufnahmen in 3D für Stereo-Kopfhörer.
– Mische Musik, Regen und Vögel hinzu.
– Logge deine Relax-Sessions und sehe in einem Diagramm wie regelmäßig du entspannst.
– Importiere deine Herzrate von der Health App um sie in einem Relax Session Diagramm darzustellen (nur iPhone), und um zu sehen wie sich deine Relax Sessions möglicherweise auf deine durchschnittliche Herzrate auswirken.

WP-Appbox: Sunny ~ Schlaf Entspannung und Meditation am Strand mit sanften Wellen und Ozean Geräuschen (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Thunderbolt-Dock; Update für Carbon Copy Cloner

Rabatt auf Thunderbolt-Dock - bei Amazon ist die Dockingstation Thunderbolt Express von Belkin (3x USB 3.0, 2x Thunderbolt, 1x FireWire 800, 1x Gigabit-Ethernet, 1x Audio-Eingang, 1x Audio-Ausgang) für

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jabra Sport Rox Wireless: Sport-InEars mit Bluetooth und magnetischer Pause-Funktion

In der letzten Woche erst haben wir euch mit dem Soul Run Free Pro (zum Artikel) einen drahtlosen InEar-Sportkopfhörer vorgestellt. Mit dem Jabra Sport Rox Wireless gibt es nun Konkurrenz.

Jabra Sport Rox Wireless 1 Jabra Sport Rox Wireless 2 Jabra Sport Rox Wireless 3 Jabra Sport Rox Wireless 4

Im Verlauf der letzten Monate haben wir bei unseren Berichten über sportliche Kopfhörer, seien es InEar- oder OnEar-Modelle oft ein großes Interesse und rege Diskussionen festgestellt. Daher haben wir uns bemüht, auch vom bewährten Hersteller Jabra ein Testexemplar des aktuellen Modells Jabra Sport Rox Wireless zu bekommen. Nachdem ich dieses nun einige Wochen testen durfte, kann ich euch meine ersten Eindrücke mitteilen.

Der Jabra Sport Rox Wireless ist sozusagen der kleine Bruder des Jabra Sport Pulse Wireless, einem Bluetooth-InEar-Kopfhörer mit integrierter Herzfrequenzmessung im Ohr. Auch dieses Modell hatten wir kurz nach Erscheinen auf dem deutschen Markt Ende des letzten Jahres testen dürfen und haben darüber ein ausführliches Review angefertigt (zum Artikel). Der Jabra Sport Rox Wireless allerdings muss ohne den genannten Herzfrequenzsensor auskommen, ist dafür allerdings auch schon günstiger zu haben. Bei Amazon zahlt man aktuell für das nur in weißer Farbe erhältliche InEar-Headset 135,90 Euro, auf der Website von Jabra gibt es das Modell für 129,99 Euro inklusive kostenlosem Versand.

  • Jabra Sport Rox Wireless weiß für 135,90 Euro (Amazon-Link)
  • Jabra Sport Rox Wireless weiß für 129,99 Euro (Jabra-Link)
  • Jabra Sport Pulse Wireless für 199,00 Euro (Amazon-Link)

Viel Zubehör im Lieferumfang des Jabra Sport Rox Wireless

Auch beim Jabra Sport Rox Wireless gibt es beim Eintreffen des Pakets keine bösen Überraschungen: Die Verpackung ist gewohnt hochwertig, schließt mit einem kleinen Magneten ab und verfügt im Inneren über viel praktisches Zubehör für das Bluetooth-Sport-Headset. Neben insgesamt vier verschiedenen Silikon-Ohrstöpsel-Paaren finden sich dort auch drei Paar von Jabra als „EarWings“ bezeichnete aufsteckbare Halterungen, die für einen besseren Halt im Ohr sorgen sollen. Weiterhin im Lieferumfang enthalten ist ein etwa 15 cm langes, schwarzes Ladekabel samt MicroUSB-Stecker sowie eine schwarze Neopren-Tasche nebst angebrachtem Armband. Da mir die Tasche für ein Smartphone zu klein erschien, habe ich kurzerhand die Arm-Manschette entfernt und nutze das kleine Neopren-Säckchen nun als Transporttasche für den Kopfhörer nebst Zubehör.

Rein äußerlich gesehen macht der Jabra Sport Rox Wireless einen hervorragenden Eindruck: Ein mattes, leicht angeflachtes Kabel sorgt für die Verbindung zwischen den beiden Ohrhörern, die an der Außenseite mit einer Edelstahlkappe geschützt sind. Unter der linken Kappe, die durch einen Magneten am Platz gehalten wird, findet sich der MicroUSB-Anschluss, um den Kopfhörer binnen ca. 2 Stunden wieder voll aufladen zu können. Auch die am Kabel angebrachte Drei-Tasten-Fernbedienung wirkt hochwertig und verfügt über gute Druckpunkte. Lediglich die Ohrhörer selbst scheinen auf den ersten Blick etwas zu knubbelig und überdimensioniert zu sein – beim Tragen im Ohr selbst ist davon aber nichts mehr zu merken.

Gewicht von gerade einmal 19 Gramm und 5 Stunden Akkulaufzeit

Mit einer Akkulaufzeit von etwa 4-5 Stunden – je nach Lautstärke – kommt der Jabra Sport Rox Wireless knapp an die vom Hersteller angepriesene Abspielzeit von 5,5 Stunden heran. Nach dem ersten Koppeln des InEar-Kopfhörers mit dem iPhone, das in meinem Fall schnell und problemlos funktionierte, wurde in der Menüzeile des Smartphones dann auch die praktische kleine Akkustandsanzeige des Headsets neben dem Bluetooth-Symbol angezeigt. Die Kopplung mit einem Gerät erfolgt über längeres Gedrückthalten des mittleren Buttons der Kabel-Fernbedienung, die ansonsten auch zum An- und Ausschalten sowie zur Pausierung von Musik oder der Annahme eines Telefongesprächs dient. Wer über ein kompatibles Endgerät verfügt, kann auch eine NFC-Funktion zum Pairing nutzen, zudem verfügt der Jabra Sport Rox Wireless über Bluetooth 4.0 samt AVRCP-Profil.

Mit einem Gewicht von 19 Gramm macht sich der äußerlich nicht besonders klein aussehende InEar-Kopfhörer tatsächlich kaum im Ohr bemerkbar. Um bei bewegungslastigen Sportarten einen festen Halt zu haben, empfiehlt es sich, mit den beigelegten EarGels und EarWings zu experimentieren, auch um einen vollen Klang aus den kleinen Ohrhörern geliefert zu bekommen. Damit der Jabra Sport Rox Wireless alle Späße mitmacht, wurde er IP54-zertifiziert und ist nicht nur stoßfest, beständig gegen Schweiß und Witterungseinflüsse, sondern auch sand- und staubgeschützt.

Einige Nutzer bei Amazon beklagten einen schlechten Sitz des Kopfhörers mit ständigem Herausfallen trotz aller mitgelieferter Hilfsmittel. Diese Kritik konnte ich während meiner Testphase zumindest gar nicht nachvollziehen: Selbst ohne angelegte EarWings hielt der Jabra Sport Rox Wireless, unter anderem auch auf dem Mountain Bike, problemlos in meinen Ohren. Müssen die Kopfhörer doch einmal entfernt werden, beispielsweise, um sich zu unterhalten, können die beiden Ohrhörer an den Außenseiten über einen Magneten zusammengeführt werden. Durch diese Maßnahme wird ein Energiespar-Modus ausgelöst, der den Akku schont. Setzt man die beiden Stöpsel wieder ins Ohr ein, ist der Jabra Sport Rox Wireless sofort wieder einsatzbereit.

Klangeigenschaften, Kritik und Fazit

Auch für einen optimalen Klang ist es vorab unabdingbar, die verschiedenen mitgelieferten Silikonteile auszuprobieren. Hat man den Kopfhörer auf diese Weise im Ohr versiegelt, bietet sich ein in der Preisklasse wirklich großartiger Sound, der modelltypisch nicht mit zu viel Bass gesegnet ist, sondern ein sehr ausgeglichendes Klangbild anbietet, das in vielen musikalischen Genres einen guten Eindruck hinterließ. Im direkten Vergleich mit dem Jabra Sport Pulse Wireless ließ sich jedoch eine weniger ausgeprägte Brillanz und Klarheit der Töne feststellen – nichts desto trotz gibt der Jabra Sport Rox Wireless Musik mit all ihrer Feinheit und Kraft in diesem Preissegment überdurchschnittlich gut wieder. Im Lieferumfang enthalten ist außerdem ein Gutschein für die Jabra Sound-App, mit der sich der Sound noch besser anpassen und verbessern lassen soll (App Store-Link). Ich habe davon keinen Gebrauch gemacht, da ich auch mit dem ab Werk gelieferten Klang sehr zufrieden war.

Wenn man an diesem für den verlangten Preis überdurchschnittlich abschneidenden InEar-Kopfhörer überhaupt Kritik üben will, betrifft dies die gebotene Akkulaufzeit von maximal 5 Stunden. Sicherlich ist dies ein Manko bei vielen InEar-Kopfhörern mit Bluetooth-Anbindung, die kaum Platz haben, um einen leistungsfähigen Akku unterbringen zu können. In der heutigen Zeit sollte es allerdings möglich sein, zumindest 6-8 Stunden aus einem solchen Gerät herausholen zu können. Im schlimmsten Fall übersteht der Jabra Sport Rox Wireless nicht einmal eine vierstündige Bahnfahrt und müsste zwischendurch wieder aufgeladen werden. Hier ist definitiv in Zukunft noch Verbesserungspotential vorhanden – denn auch der Jabra Sport Pulse Wireless mit integrierter Herzfrequenzmessung kommt trotz dieser Funktion auf etwa 5 Stunden Laufzeit. Insgesamt gibt es mit dem Jabra Sport Rox Wireless jedoch einen zuverlässigen, robusten Begleiter beim Sport, der über einen in der Preisklasse tollen Klang verfügt.

Der Artikel Jabra Sport Rox Wireless: Sport-InEars mit Bluetooth und magnetischer Pause-Funktion erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Armbänder von Drittherstellern in Planung

Apple Watch: Armbänder von Drittherstellern in Planung auf apfeleimer.de

Die Apple Watch lässt sich schon jetzt als Erfolg bezeichnen, insbesondere wenn man sich die Verkaufszahlen der Smartwatch im Vergleich zu den Absatzzahlen der Konkurrenten anschaut. Dennoch ist das kalifornische […]

Der Beitrag Apple Watch: Armbänder von Drittherstellern in Planung erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Applebot: Apples Webcrawler durchsucht das Internet für Siri und Spotlight

Anfang Februar haben wir die Frage gestellt, ob Apple zukünftig eine eigene Suchmaschine anbieten und in direkte Konkurrenz zu Google, Bing und Co. treten wird. Zum damaligen Zeitpunkt schaltet Apple eine Stellenanzeige und suchte einen Engineering Project Manager um eine Position bei „Apple Search“ besetzen zu können.

apple_logo_kudamm_61px

Applebot: Apples eigener Webcrawler durchsucht das Netz

Mittlerweile sind wir ein wenig schlauer. Eine eigene Suchmaschine wird Apple jedoch nicht an den Start bringen. Stattdessen durchsucht Apple das Netz, um die eigenen Services zu stärken.

In einem Support-Dokument erklärt Apple, dass es sich bei Applebot um einen Webcrawler von Apple handelt, der dazu dient, die eigenen Produkte wie Siri und Spotlight zu unterstützen. Apple macht darauf aufmerksam, dass selbstverständlich die Regeln der robots.txt einer Webseite sowie die Robots Meta Tags respektiert werden. Die Applebot-Zugriffe erfolgen aus dem IP-Block 17.0.0.0.

Der Applebot identifiziert sich als „Applebot“ und gibt zudem noch ein paar weitere Informationen preis, so z.B. Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10_10_1) AppleWebKit/600.2.5 (KHTML, like Gecko) Version/8.0.2 Safari/600.2.5 (Applebot/0.1).

Bisher setzt Siri in erster Linie auf Bing und Wolfram Alpha für die Websuche. Eine komplett eigene Suchmaschine wird Apple wohl nicht an den Start bringen. Stattdessen durchsucht das Unternehmen das Internet, um Siri, Spotlight und weitere Dienste zu unterstützen. Apple ist eine Hardware-Firma und Services & Dienste werden auch zukünftig ein Nebenprodukt sein. Apple CEO Tim Cook betonte vor einiger Zeit, dass Apple Produkte verkauft und die eigenen Kunden nicht selber zum Produkt macht und diese vermarktet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Besser bedient: 20 deutsche Apple Watch-Tricks im Video

uhrentanzDas im Anschluss eingebettete Video hat uns etwas zu spät erreicht, um es noch in die abendliche Apple Watch Zusammenfassung zu schaffen – dennoch möchten wir euch die vier deutsch eingesprochenen Minuten nicht vorenthalten. Podcaster Alexander Olma hat sich durch diese Foren-Diskussion der amerikanischen Kollegen von Macrumors gelesen und die gesammelten Bedienungshinweise ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS gewinnt weltweit Marktanteile

Das iPhone 6 ist für Apple ein gewaltiger Erfolg und traf den Kundengeschmack offensichtlich besser , als alle Modelle zuvor. Auch in den fünf größten europäischen Ländern legt der Marktanteil von iOS deutlich zu. Den aktuellen Zahlen von Kantar Worldpanel ComTech zufolge wuchs Apple in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien und Italien um 1,8 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr un...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gastbeitrag: Apple Watch Sport im Test

Wie bereits in der letzten Ausgabe unserer Sendung Apfeltalk LIVE angekündigt, hier der Gastbeitrag von ex Apfeltalk-Redakteur Holger Krupp über die Apple Watch Sport. Er hat die Uhr einem ausführlichen Test unterzogen und als Triathlet ist er auf präzise Daten und deren Auswertung angewiesen. Sein Bericht gibt interessante...

Gastbeitrag: Apple Watch Sport im Test
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Warentest: Apple Watch neue Nummer 1 unter den Smartuhren

Die Apple Watch ist neue Nummer 1 im Ranking von Consumer Reports, der US-Version von Stiftung Warentest.

Angesichts der überaus bescheidenen Konkurrenz ist das zwar ungefähr so überraschend wie ein Sieg des FC Bayern gegen Paderborn. Trotzdem ist das Ergebnis erfreulich für Apple, zumal die Wertungen von Consumer Reports in den USA viele Kaufentscheidungen beeinflussen.

Apple-Watch-Test

Insgesamt haben die US-Tester elf Smartuhren im Labor unter die Lupe genommen. Gecheckt wurden laut 9to5 Mac unter anderem Robustheit, Wasserdichtigkeit, die Gesundheitsfunktionen, die Lesbarkeit des Displays unter verschiedenen Lichtverhältnissen und die Bedienung.

Die Apple Watch schnitt insgesamt am überzeugendsten ab. Nur in Sachen Wasserdichtigkeit schwächelte die Sport-Version. Beim ersten Versuch zeigte die Uhr 24 Stunden nach dem Test Anzeichen eines Wasserschadens. Eine zweite Sport-Watch bestand die Probe dann aber – offenbar waren die Probleme nur ein Einzelfall mit einem defekten Gerät.

Unter den Konkurrenten waren: Asus Zen, LG G Watch R, Martian Notifier, Moto 360, Pebble Steel, Samsung Gear S und Sony Smartwatch 3 – meist Vertreter der Android-Wear-Fraktion, die der Apple Watch bisher noch meilenweit hinterher hinkt. Im Video seht Ihr mehr.

(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

He Likes The Darkness

Hallo mag die Dunkelheit – eine Geschichte über eine kleine Kreatur namens Paul, der von ganzem Herzen liebt Dunkelheit. So vorstellen, all die Traurigkeit dieser Kreatur , wenn der Himmel die Sterne angezeigt. Starlight vertreibt alle Dunkelheit , so süße Geschöpf einfach einen Platz für sich finden. Und der einzige, der ihm in dieser Situation helfen kann – es ist Sie .

Sie erhalten sie eine lange Zeit dauern ) – Riesige Welt , die Heimat unserer kleinen Protagonist ist , besteht aus 5 verschiedenen Planeten , die von 75 Ebenen bestehen zusammen.

Da jedes Planeten – er ist völlig anders Gameplay. Zum Beispiel auf dem blauen Planeten , müssen Sie die meisten springen, und auf dem roten – Lauf . Green Planet – das Puzzle, lila – das ist der Ort, an dem es hängt alles von Ihrer Beweglichkeit, Reaktion und Aufmerksamkeit , und lila – das ist der Ort, wo Sie haben , sich von den Laser- Aufnahmen.

Allerdings sind die allgemeinen Funktionen sind auf allen Planeten vorhanden sind. Fahren eine kleine schwarze Kreatur , müssen Sie alle Sterne auf einem bestimmten Niveau zu sammeln. Im Gegensatz zu vielen ähnlichen Szenario Spiele, müssen Sie nicht nur ” durch die Sterne laufen ” , und da daneben , klicken Sie auf der speziellen Taste steuern Sie in der Lage, den Stern von seinem Fuß zu greifen. Aber am interessantesten – auf .

Jedes Sterne gesammelt Sie die Welt dunkler. Nach dem Anzünden wird weniger und weniger. Dementsprechend wird, wenn Sie in Ihrer Tasche letzten Stern zu nehmen, die Welt ist komplett umhüllen die Dunkelheit . Und hier beginnt die schwierigste. Schließlich müssen Sie nicht nur alle Sterne , die Dunkelheit wieder zu sammeln , sondern auch über die Ziellinie , die in der Regel in einer ganz anderen Ebene aus dem Ende des letzten Stern befindet, zu erhalten.

Darüber hinaus gibt es noch eine Sache , die das Gameplay erschwert – das Timer. Auf der Durchgang von jedem Level eine bestimmte Menge an Zeit zu spielen. Während dieser Zeit müssen Sie Zeit, um alle Sterne zu sammeln und erreichen die Ziellinie zu haben. Im Allgemeinen, wenn Sie wollen, kann der Timer deaktiviert zu sein. Es kann nur mit Hilfe von Einkaufs gebaut werden.

WP-Appbox: He Likes The Darkness (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Navigon bringt Apple-Watch-App

Navigon bringt Apple-Watch-App

Garmin hat die Navigon-App für die Armbanduhr angepasst – auch die Gratis-Version für Telekom-Kunden hat das Updat erhalten. Der Funktionsumfang ist begrenzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Apple TV soll Fernbedienung mit Touchpad erhalten

In gut vier Wochen wird Apple im Rahmen der diesjährigen WWDC mit großer Wahrscheinlichkeit die nächste Version des Apple TV vorstellen. Welche Verbesserungen es bei Hard- & Software geben wird ist bisher nur reine Spekulation – neben einem schnellerem Rechenwerk dürfte Apple viele weitere Neuerungen eingebracht haben. Das bisherige Apple TV setzt standardmäßig...

Neues Apple TV soll Fernbedienung mit Touchpad erhalten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reise um die Erde in 80 Tagen: Wimmelbild-Abenteuer um Phileas Fogg und Passepartout

Wimmelbild-Spiele sind bei vielen iDevice-Nutzern sehr beliebt. Mit Reise um die Erde in 80 Tagen gibt es nun weiteres Spielefutter für Fans des Genres.

Reise um die Erde in 80 Tagen 1 Reise um die Erde in 80 Tagen 2 Reise um die Erde in 80 Tagen 3 Reise um die Erde in 80 Tagen 4

Bisher hatten wir Reise um die Erde in 80 Tagen (App Store-Link), eine Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, noch nicht auf dem Schirm – mit diesem Artikel soll sich das aber ändern. Das Wimmelbild-Spiel steht bereits seit Mitte Januar dieses Jahres im deutschen App Store zum Download bereit, der mit kleinen 99 Cent bezahlt werden muss. Die Anwendung steht in deutscher Sprache zur Verfügung und erfordert neben 274 MB an Speicherplatz auch iOS 5.1.1 oder neuer. Auch eine Anpassung an die Displays von iPhone 6 und 6 Plus hat bereits stattgefunden.

Die Geschichte von Jules Verne, „Around the World in 80 Days“, sollte hinlänglich bekannt sein. Der Abenteurer Phileas Fogg lässt sich auf eine Wette ein, die ihn dazu zwingt, eine Weltreise binnen 80 Tagen zu unternehmen. Im Gepäck hat er seinen Assistenten Passepartout, der ihm auf den beschwerlichen Wegen zu Lande, zu Wasser und in der Luft mit Rat und Tat zur Seite steht.

Diese Geschichte ist auch Thema des Wimmelbild-Spiels Reise um die Erde in 80 Tagen, jedoch wird die Story um die beiden Protagonisten nur angerissen. Sie dient in diesem Fall lediglich als Verknüpfung zwischen den Wimmelbildern, in denen sich am unteren Bildschirmrand aufgeführte Gegenstände im Bild suchen lassen müssen.

40 Level mit eher durchschnittlichen Grafiken

Insgesamt gibt es in Reise um die Erde in 80 Tagen eine Sammlung von 40 Wimmelbildern, die an unterschiedlichen Orten auf der ganzen Welt angesiedelt und oft untermalt von landestypischer Musik sind. Durch Antippen der entsprechenden Objekte auf dem Wimmelbild werden die Begriffe gelöscht, ein „Hint“-Button der einen Tipp gibt, in welcher Umgebung sich einer der gesuchten Gegenstände befindet, ist zusätzlich am unteren rechten Bildschirmrand vorhanden. Vorsicht aber vor wahllosem Herumgetippe auf dem Screen: Diese Aktionen werden mit Punktabzügen geahndet, zudem legt sich eine Maske auf das Bild, so dass es sich für einige Sekunden nicht weitersuchen lässt.

Grafisch spielt Reise um die Erde in 80 Tagen leider nicht ganz an vorderster Front mit. Die Wimmelbilder wirken als Gesamtbild oft wahllos zusammengewürfelt, zudem sind die Gegenstände manchmal so dermaßen unglücklich umschrieben („Armbrust“ ist in Wahrheit ein einfacher Bogen samt Pfeil) oder auf dem Bild versteckt, dass es oft der Hilfe des „Hint“-Buttons bedarf. Dieser lädt sich allerdings nur etwa alle 30 Sekunden auf, so dass es im Zweifelsfall einiger Zeit bedarf, bis man das Wimmelbild vollkommen gelöst hat. Zum kleinen Preis von 99 Cent kann man aber über diese kleinen Kritikpunkte hinwegsehen – für Spielspaß ist trotz allem, auch aufgrund einer Game Center-Anbindung, gesorgt.

Der Artikel Reise um die Erde in 80 Tagen: Wimmelbild-Abenteuer um Phileas Fogg und Passepartout erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amsterdam Offline Map – City Metro Airport

Amsterdam Offline Map ist Ihre ultimative Amsterdam Travel Mate, offline Stadtplan, U-Bahn-Karte, Flughafen Terminal Karte, bietet diese App Ihnen komfortable Reiseerlebnis. Offline-GPS-Tracking Ihre Position in Amsterdam Bereich Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist: Kein WiFi, kein 3G und KEINE Daten-Roaming benötigt. 100% Offline. Sparen Sie teure Roaming-Service-Gebühr, wenn Sie international reisen. Reiseplaner hilft Ihnen bei der Organisation Ihrer Reise. Mit dieser App können Sie ganz einfach in Amsterdam reisen, ohne Führer.

Travel Toolbox umfasst Stadt Ortszeit, Wettervorhersage und Währungsumrechner.

Top 10 Sites:
1, Canals of Amsterdam
2, Anne Frank House
3, Van Gogh Museum
4, Vondelpark
5, Bloemenmarket (Flower Market)
6, De Wallen
7, Amsterdamse Bos
8, Museum het Rembrandthuis
9, Royal Palace
10, Cannabis Coffeeshop

WP-Appbox: Amsterdam Offline Map - City Metro Airport (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Patentamt: Apple Watch geschütztes Design

US-Patentamt: Apple Watch geschütztes Design

Die gesamte Gehäuseform der rechteckigen Computer-Uhr mitsamt Krone ist nun ein eingetragenes Design. Zuvor hatte der Konzern schon Design-Schutz für die verschiedenen Armbänder erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator fürs iPad: Halber Preis und iPhone-Version im Anflug

Pixelmator fürs iPad: Halber Preis und iPhone-Version im Anflug

Die iOS-Version der Bildbearbeitung soll künftig sowohl auf iPad wie iPhone laufen – und neue Funktionen erhalten. Pixelmator ist aktuell zu einem niedrigeren Preis erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lunch mit Tim Cook: Gebote bei $200,000 – Auktion endet heute

cookWenn ihr schnell seid, dann könnt ihr euch den Termin noch auf der goldenen Apple Watch eintragen: Bis zum Ende der von Charitybuzz organisierten Lunch-Auktion, die euch nicht nur ein Mittagessen mit dem Apple-CEO sondern auch zwei VIP-Tickets zur diesjährigen WWDC-Entwicklerkonferenz am 8. Juni sichert, verbleiben nur noch ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit diesem Spiel fing Imangis Erfolg an: Harbor Master gerade kostenlos

Harbor Master IconDer Spiele-Publisher Imangi, der mit dem Endlos-Laufspiel Temple Run ein ganz neues Spiel-Genre geschaffen hat und damit weltweit bekannt wurde, hat eigentlich mit einem Zeit-Managementspiel angefangen, welches bereits im Juni 2009 im App Store debütierte.

Dieses Spiel, Harbor Master, ist nun kurzzeitig kostenlos. Obwohl das Spiel mittlerweile 6 Jahre alt ist und die letzte Aktualisierung im April 2011 stattfand, ist es mit 4,5 Sternen noch immer top bewertet.Ein paar Nutzer berichten von Absturzproblemen, das war aber bei mir nicht nachvollziehbar.

In Harbor Master verwaltest Du Häfen und sorgst auf verschiedenen Karten dafür, dass die Schiffe im richtigen Hafen anlegen, ihre Waren löschen und sicher wieder Deinen Bereich verlassen. Das Zeitmanagement- und Geschicklichkeitsspiel fordert dabei höchste Konzentration, da die Schiffe nicht nur unterschiedlich lange für das Entladen brauchen, sondern auch unterschiedlich schnell sind. In höheren Levels kommt noch dazu, dass bestimmte Schiffe nur bestimmte Häfen anlaufen können.

Du beginnst das Spiel in der Fishing Bay, wo Dich ein gemütlicher Hafen mit zwei Anlegeplätzen erwartet, die alle Schiffe ansteuern dürfen. Im zweiten Level, Cyclone Island, hat der Hafen drei Anlegestellen, aber jetzt gibt es Wirbelstürme, die Deine Pläne durchkreuzen können. Mit dem dritten Level werden dann die Farben eingeführt. Das heißt, Du darfst Schiffe nur noch in gleichfarbige Anlegestellen dirigieren. Im Cannon-Beach Level tauchen noch dazu Piraten auf, die Du bekämpfen musst. Die nächsten zwei Level sind den Schmugglern und Monstern geweiht. Neu dazu gekommen ist der Level Cargo City, wo Du erstmals drei verschiedene Farben beherrschen musst.

Es gibt das Spiel auch als Harbor Master HD, hier muss man allerdings die Level dazukaufen, enthalten ist nur der Level Treasure Island. Harbor Master HD ist damit nur eine Light- oder Probier-Version.

Deshalb empfiehlt es sich, Harbor Master zu laden und im Vergrößerungsmodus die Vollversion auch auf dem iPad zu spielen.

Harbor Master läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) mit iOS 3.0 oder neuer. Das Spiel hat 19,7 MB, ist in englischer Sprache und kostet sonst 99 Cent.

Harbor Master Screenshot

In Harbor Master lenkst Du per Fingerstrich Schiffe in die Häfen und achtest darauf, dass die Schiffe nicht kollidieren. In weiteren Levels gibt es ein paar Überraschungen, die Deine Aufgabe deutlich erschwerren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 nach 6: Die wichtigsten Links und Videos zur Apple Watch

uigAuch gut eine Woche nach dem Marktstart der Apple Watch beregnet uns das Web noch immer mit kleinen Info-Schnipseln zur neuen Apple-Produktkategorie. Die wichtigsten Links und Videos haben wir auch heute wieder zusammengepackt. Die Artikel der vorherigen Tage findet ihr im “10 nach 6″-Archiv. Ist das ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Kalender-Alternativen für den Mac: Kalender-Tuning und Termine besser planen

Apple hat mit Yosemite zahlreiche technische und oberflächliche Verbesserungen an der Kaelnder-App vorgenommen. Doch auch die Entwickler von Kalender-Alternativen sind rege und haben ihre Anwendungen weiter verbessert. Wir zeigen, wie Sie Apples Kalender-App aufmotzen und welche Anwendungen noch mehr Möglichkeiten bieten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arbeitet Apple an zu vielen Bereichen?

150px-Apple_logo_black.svg

Denken wir einige Jahre zurück, als Apple “nur” Computer und iPods herstellte: Die Welt war für viele Apple-Fans in Ordnung und man konnte sich mit dem rebellischen Unternehmen sehr gut anfreunden. Mittlerweile ist aus diesem Konzern das wertvollste Unternehmen der Welt geworden und der Siegeszug von Apple scheint noch nicht abgeschlossen zu sein. Man versucht immer neue Gebiete zu erkunden und auch mit Produkten auszustatten. Mittlerweile ist Apple in der Autoindustrie und auch in medizinischen Bereichen sowie Schulen sehr weit fortgeschritten und beliefert viele Unternehmen mit der nötigen Technologie. Doch genau dieser große Wirkungsbereich könnte für Apple zu einem Problem werden.

Macht Apple zu viel?
Früher hat sich der Konzern darauf konzentrieren können, dass ein paar Produkte im Jahr auf den Markt gebracht werden mussten, um die Kunden bei Laune zu halten. Mittlerweile arbeitet man an zwei verschiedenen Betriebssystemen, mehreren verschiedenen mobilen Geräten und dann noch am Mac-Sortiment. Wir haben hier die komplette Software wie iTunes oder auch die Streaming-Dienste wie das AppleTV noch nicht berücksichtigt. Manche Experten sind der Meinung, dass genau dieses Verhalten dazu führen könnte, dass Apple sich verzettelt und wichtige Produkte wie zB das iPad vernachlässigt werden könnten, um andere Sparten abzudecken.

Wie seht ihr die Situation?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 6.5.15

Produktivität

WP-Appbox: Nozbe - to-do, task lists, projects and team productivity (Mac App Store) →

WP-Appbox: TeamBeam (Mac App Store) →

WP-Appbox: Ion Translator (Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Screen-Record Pro (Mac App Store) →

WP-Appbox: Millions EuroMillions (Intelligent Playslip Generator) (Mac App Store) →

WP-Appbox: NetworkEyes (Mac App Store) →

WP-Appbox: Files Lite (Mac App Store) →

WP-Appbox: PDF Merge & Split Pro (Mac App Store) →

WP-Appbox: Memory Clean (Mac App Store) →

WP-Appbox: ZipTool (Mac App Store) →

WP-Appbox: PrivacyScan (Mac App Store) →

Entwickler-Tools

WP-Appbox: TraductoPro (Mac App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Microsoft Band Sync (Mac App Store) →

Medizin

WP-Appbox: iCCAM (Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Echofon Lite for Twitter (Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Troga - Translate. Forget. Recall. Repeat. (Mac App Store) →

WP-Appbox: Home Library OS (Mac App Store) →

Wetter

WP-Appbox: Live Desktop (Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Easy Books (Mac App Store) →

WP-Appbox: TransparentBusiness Timer (Mac App Store) →

WP-Appbox: Privacy Guard - Find & Remove Threats (Mac App Store) →

Sport

WP-Appbox: SoonerSource (Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: HicHaxHex (Mac App Store) →

WP-Appbox: Enterra Poker (Mac App Store) →

WP-Appbox: Demolition Derby: Arena of Death Lite (Mac App Store) →

WP-Appbox: Spades Lite (Mac App Store) →

WP-Appbox: Backgammon Masters - Beginner edition (Mac App Store) →

WP-Appbox: playsets. (Mac App Store) →

WP-Appbox: Slots! Golden Cherry Deluxe (Mac App Store) →

WP-Appbox: Trophy Hunt (Mac App Store) →

WP-Appbox: Ice Age Hunter (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone 5 Case

iGadget-Tipp: iPhone 5 Case ab 1.00 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Die Chinesen sind wieder mal extrem schnell und günstig.

Und bunt können sie auch...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Bildbearbeitung: Pixelmator bald auch für iPhone

Bis Ende letzten Jahres war das Bildbearbeitungs-Programm “Pixelmator” nur für den Mac verfügbar, dann folgte die Portierung für das iPad. In einem Blog-Beitrag kündigte das gleichnamige Unternehmen nun auch eine dedizierte iPhone-Version an.

pixelmatoriphone

Gleich zu Beginn: Nein, es wird keine separate iPhone-App. Die bestehende Anwendung soll mit einem kommenden Update universal für iPad und iPhone funktionieren. Besitzt man also bereits die Tablet-Variante und möchte Pixelmator auch auf dem Smartphone nutzen, werden also keine zusätzlichen Kosten fällig. Derzeit kann die Anwendung übrigens zum halben Preis im App Store geladen werden.

Außerdem sollen mit dem Update einige neue Funktionen hinzugefügt werden, darunter auch ein Verzerrungs-Werkzeug. Pixelmator informiert zum Thema:

It sports all of the incredible features and power of Pixelmator for iPad, right on your iPhone. It adds some amazing new features, too, such as the new Distort Tools, powered by Apple’s Metal technology (translation: incredibly fast graphics processing tech, mainly used for creating graphics-intense games).

WP-Appbox: Pixelmator (App Store)

Der Trailer im Video

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FTC prüft Apple Deals mit den Musiklabels

Auch wenn Apple bislang einen eigenen Musik-Streaming-Dienst mit noch keiner Silbe angekündigt hat, hält sich der Dienst seit Wochen und Monaten hartnäckig in der Gerüchteküche. Die Investition von 3 Milliarden Dollar in die Übernahme von Beats zielte sicherlich nicht nur auf die Beats Kopfhörer und Lautsprecher ab. Vielmehr dürfte Apple am Streaming-Dienst “Beats Music” und dem Know-How interessiert gewesen sein.

beats

FTC prüft Apple Deals mit den Musiklabels

Im kommenden Monat könnte es endlich soweit sein. Apple wird am 08. Juni die WWDC 2015 mit einer Keynote eröffnen und dies könnte der Hersteller zum Anlass nehmen einen eigenen Musik-Streaming-Dienst anzukündigen. Um den Service anbieten zu können, benötigt Apple entsprechende Lizenzen der Musikindustrie.

Genau diese „möglichen“ Verhandlungen haben das Interesse verschiedener Behörden geweckt. Nachdem sich bereits die EU sowie das US-Justizministerium mit der Angelegenheit beschäftigt, muss sich Apple nun mit der nächsten US-Behörde auseinandersetzen. Wie Bloomberg berichtet, habe die US-Handelskommission FTC Untersuchungen eingeleitet.

Die FTC untersucht, inwiefern Apple seine Markposition, immerhin ist das Unternehmen der größte Verkäufer digitaler Musik, ausnutzt, um sich Vorteile zur Konkurrenz von Spotify, Deezer und CO. zu verschaffen. Unter anderem soll Apple versuchen, zahlreiche Exklusiv-Deals mit Künstlern auszuhandeln, um sich von den Mitstreitern absetzen zu können.  Noch sollen sich die Untersuchungen in einem frühen Stadium befinden. Vertreter der großen Musiklabels sowie Apple äußerten sich auf Nachfrage von Bloomberg nicht zu dem Sachverhalt.

In rund einem Monat könnte Apple seinen eigenen Musik-Streaming-Dienst vorstellen. Einem aktuellen Bericht zufolge, wird dieser bereits wenige Wochen später in den USA und vielen internationalen Ländern an den Start gehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Money Pro: Rechnungen, Budgets und Haushaltsbuch in einer Mac-App versammelt

Für fast jeden Haushalt empfiehlt es sich, eine Finanzverwaltungs-App einzusetzen. Auf dem Mac kann dies mit Money Pro geschehen.

Money Pro 1 Money Pro 2 Money Pro 3 Money Pro 4

Money Pro (Mac App Store-Link) ist eine der Neuerscheinungen der letzten Tage im deutschen Mac App Store. Zum Preis von 9,99 Euro kann die bereits in deutscher Sprache lokalisierte und knapp 20 MB große Finanz-Anwendung auf alle Macs ab OS X 10.10 heruntergeladen werden.

Money Pro, das übrigens auch in einer iOS-Variante vorhanden ist und über iCloud synchronisiert wird, beschreibt sich im Mac App Store wie folgt: „Verwalten Sie Ihre Finanzen wie ein Profi. Money Pro ist die nächste Generation der Finanz-App Money (über 2 Millionen Downloads weltweit). Money Pro bietet Ihnen zentralen Zugriff auf Ihre Kontenplanung, Budgetierung und auf Ihren Zahlungsstrom. Money Pro ist ideal für Ihr Haushaltsbudget und sogar für geschäftliche Anwendungen.“

Das Finanzprogramm verfügt insgesamt über vier verschiedene Rubriken, in denen die eigenen Einnahmen und Ausgaben verwaltet werden können: Neben einem Kalender mit den tagesaktuellen Zu- und Abgängen gibt es eine Bilanzansicht, in der die Konten sowie aktuelle Transaktionen eingebunden sind. Der Reiter Haushaltsbuch führt sämtliche getätigte Aktionen sortiert nach Kategorien samt einer Einordnung in ein eventuell vorhandenes Budget sowie eine grafische Auswertung in einem Balkendiagramm auf. Unter dem Reiter „Berichte“ können die vorhandenen Einnahmen und Ausgaben grafisch optimiert, unter anderem in einem farbigen Tortendiagramm, eingesehen und analysiert werden.

Synchronisations-, Export- und Auswertungsoptionen vorhanden

Money Pro versteht sich neben wiederkehrenden Zahlungen, beispielsweise monatlich fälligen Mieten oder jährlichen Versicherungsbeiträgen, auch mit verschiebbaren Budgets, die es erlauben, Überschüsse in den nächsten Zeitraum zu übernehmen. Weitere nützliche Funktionen sind der Import von Kontoauszügen im ofx-Format, das Anlegen eigener Kategorien, Erinnerungen an fällige Rechnungen und die Unterstützung für mehrere Konten, z.B. Giro-, Spar- und Kreditkarten-Konten.

Wohlgemerkt, Money Pro ist keine Banking-App, mit der sich die Transaktionen der Hausbank einsehen und Überweisungen getätigt werden können. Allerdings ist die Mac-App im Laufe der Zeit dazu in der Lage, wiederkehrende Aktionen richtig zu kategorisieren und entsprechende Vorschläge für Eingaben zu machen. Praktisch ist auch die Möglichkeit, verschiedene Nutzerprofile einzusetzen: So können beispielsweise Selbständige zwischen ihren privaten und geschäftlichen Finanzen innerhalb der App unterscheiden.

Da bei Finanzprogrammen immer auch die Auswertung und der Export eine wichtige Rolle spielt, hält Money Pro nicht nur die oben bereits erwähnte Option zur Darstellung von Berichten, beispielweise zum Zahlungsstrom, Aktiva/Passiva oder Einnahmen/Ausgaben in Tabellen- oder Grafik-Form bereit, sondern verfügt auch über eine Export-Funktion zum Ausdrucken sowie Speichern als PDF, CSV oder QIF. Sämtliche Inhalte der Mac-App werden außerdem mittels der iCloud auf iOS-Geräte synchronisiert, sofern dort die entsprechende Money Pro-App (App Store-Link) für 4,99 Euro installiert ist. Für einen ersten Eindruck gibt es im Mac App Store außerdem eine Free-Version (Mac App Store-Link) von Money Pro, die aber über einen eingeschränkten Funktionsumfang verfügt.

Der Artikel Money Pro: Rechnungen, Budgets und Haushaltsbuch in einer Mac-App versammelt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Portal Pinball, Vainglory, Dropbox und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Platform Panic wird erweitert

Der Platformer wird nächste Woche ein Update mit neuen Level erhalten:

Platform Panic Platform Panic
(49)
Gratis (universal, 29 MB)

Noodlecake-Games mit neuem Spiel

Die Spieleschmiede kündigt “Mucho Taco” an, welches ein Free-to-Play-Klicker werden wird.

Mucho Taco Pre Screen

Portal Pinball im Kommen

Das beliebte Pinball-Spiel wird am 25. Mai mit einem eigenen Portal-Tisch aufwarten können, hier ein erster Trailer:

Zen Pinball Zen Pinball
(1295)
Gratis (universal, 44 MB)


Direktlink

iTopnews-App des Tages

Das tolle Adventure-Spiel kann nun auch auf dem iDevice gespielt werden:

Grim Fandango Remastered Grim Fandango Remastered
Keine Bewertungen
9,99 € (universal, 2944 MB)

Neue Apps

Der Puzzler bietet tonnenweise Level, die sich an Schach-Regeln orientieren:

Castling Castling
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 31 MB)

Das Arcade-Puzzle-Game erinnert etwas an 2048, bringt aber mehr Inhalte:

Byte Master Byte Master
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 49 MB)

Auch Jurassic Park hat nun ein eigenes FTP-Aufbau-Spiel:

Jurassic World™: Das Spiel
(233)
Gratis (universal, 304 MB)

In dem Strategie-Spiel befehligt Ihr eine Sternenflotte. So arbeitet Ihr Euch in der Story voran oder tretet gegen Freunde an:

Spacecom Spacecom
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 94 MB)

In bekannter Doodle-God-Manier baut Ihr nun Panzer:

Doodle Tanks™ Doodle Tanks™
Keine Bewertungen
1,99 € (iPhone, 66 MB)
Doodle Tanks™ HD Doodle Tanks™ HD
Keine Bewertungen
2,99 € (iPad, 98 MB)

Updates

Ab sofort unterstützt auch die Dropbox-App Kommentare und erhält einen Recents-Tab:

Dropbox Dropbox
(9242)
Gratis (universal, 66 MB)

Das Action-Game punktet nun mit mehreren Skins und vielen weiteren neuen Inhalte:

Vainglory für iPhone Vainglory für iPhone
(610)
Gratis (iPhone, 423 MB)
Vainglory Vainglory
(1052)
Gratis (iPad, 423 MB)

Der Simulator erhält neue Fahrzeuge, die Ihr für In-Game-Geld erwerben könnt und welche, die nur gegen In-App-Käufe freigeschaltet werden:

Landwirtschafts-Simulator 14 Landwirtschafts-Simulator 14
(712)
2,99 € (universal, 50 MB)

Die Podcast-App erlaubt es Euch nun, nervige Intros zu überspringen und bringt die 1Password-Unterstützung:

Downcast Downcast
(416)
2,99 € (universal, 13 MB)

Die Scan-App liefert eine verbesserte Bildqualität:

Evernote Scannable Evernote Scannable
(447)
Gratis (universal, 28 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snake-Entwickler kündigt Fortsetzung des Spiele-Klassikers an

Snake-Entwickler kündigt Fortsetzung des Spiele-Klassikers an

Snake Rewind soll das hektische Spielgefühl des Urgesteins auf aktuelle Smartphones mit iOS, Android und Windows Phone bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Anleihenemission: Apple leiht sich wieder Geld

Apple bereitet laut einem Bericht des Wall Street Journals die Ausgabe neuer Anleihen vor. Demnach sind sieben Tranchen mit einer Laufzeit zwischen zwei und 30 Jahren geplant. Über die Größenordnung ist bislang nichts bekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Siri soll neues Design bekommen

iOS 9: Siri soll neues Design bekommen auf apfeleimer.de

Bislang sind die Gerüchte und durchgesickerten Informationen über iOS 9 sehr spärlich. Nun versorgt uns die für gewöhnlich gut informierte Website „9to5Mac“ mit ein paar interessante Vermutungen, die vor allem […]

Der Beitrag iOS 9: Siri soll neues Design bekommen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Applebot greift Siri und Spotlight unter die Arme

Apple hat in einem Support-Dokument nun offenbart, dass das Unternehmen einen Crawler verwendet, um sich ein Bild vom Internet zu machen. Was Webmaster schon eine Weile vermuteten, wird damit nun Gewissheit. Laut Apple soll der Crawler einen eigenen Index aufbauen, um Siri und die Spotlight-Suche zu unterstützen.

Ein in der Nacht veröffentlichtes Support-Dokument von Apple verrät, dass das Unternehmen nun einen Applebot hat. Ähnlich wie Googlebot und Bingbot ist es seine Aufgabe, das Internet nach relevanten Informationen zu durchsuchen. Laut Apple wird das für Siri und die Vorschläge in der Spotlight-Suche verwendet. Webmaster können den Bot über die robots.txt konfigurieren, mit Meta-Tags oder auf Wunsch IPs, die mit 17.x.x.x anfangen komplett aussperren.

Der Applebot meldet sich “beispielsweise” als ein Mac mit OS X 10.10.1, auf dem Safari 8.0.2 verwendet wird. Am Ende der Browserkennung wird immerhin Applebot mit angegeben, sodass Webmaster ggf. reagieren können. Des Weiteren gibt es eine E-Mail-Adresse, unter der man Fragen zum Applebot stellen kann.

Apple nutzte bislang für Suchanfragen in Siri oder Vorschläge bei Spotlight Bing oder Wolfram Alpha. Von daher ist die Etablierung eines eigenen Bots ein gewissermaßen ungewohnter Schritt. Die Kollegen von 9to5mac gehen davon aus, dass Apple außerdem etwas Größeres im Sinn hat, als das Unternehmen bislang beschreibt. Eine eigene Suchmaschine in Konkurrenz zu Google oder Bing erscheint ihnen aber eher unwahrscheinlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleBot: Apples Grundlage für eine eigene Web-Suchmaschine?

Anfang Februar kamen Gerüchte auf, wonach Apple an einer eigenen Suchmaschine für das Web arbeiten würde. Auslöser war damals eine Stellenausschreibung, in der Apple einen Manager suchte, der sich um die Entwicklung einer Such-Plattform kümmern solle, die sich an Hunderte Millionen Nutzer richte. Zusammengefasst wurde dies unter dem Begriff "Apple Search". Bereits im vergangenen Jahr wurde zudem ein Web-Crawler zur Indizierung von Internetseiten entdeckt, der offenbar von Apple stammte. Und genau diesen Web-Crawler hat Apple nun höchstpersönlich in einem neu veröffentlichten Support-Dokument spezifiziert. Besagter Robot mit dem Namen "Applebot" stammt demnach tatsächlich aus Cupertino, genauer gesagt aus Apples hauseigenem IP-Netz 17.0.0.0 und durchsucht permanent das Internet nach Inhalten. Die dabei erfassten Ergebnisse fließen laut Support-Dokument "unter anderem" in Suchergebnisse von Siri oder in Vorschläge von Spotlight ein und ergänzt damit die via Bing und Wolfram Research zusammengestellten Informationen. Dabei hält sich AppleBot an die in der "robots.txt" von der Suche ausgeschlossenen Inhalte auf Webservern.

Also doch keine Suchmaschine von Apple? Ganz auszuschließen ist dies nicht. So schreibt Apple beispielsweise, dass die zusammengetragenen Ergebnisse "unter anderem" für Siri und Spotlight verwendet werden. Für was noch, wird nicht weiter spezifiziert. Hinzu kommt, dass Apples Vertrag mit Google als standardmäßig eingestellte Suchmaschine unter Safari in diesem Jahr ausläuft. Allerdings ist Google nach wie vor die beliebteste und wohl auch die beste Suchmaschine für die meisten Nutzer, weswegen auch eine Verlängerung des Vertrages sehr wahrscheinlich erscheint. In Anbetracht der näherrückenden WWDC und der zeitlich dazu passenden Veröffentlichung des Support-Dokuments könnten Anfang Juni weitere News folgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toca Nature

Die Natur ist Magie. Toca Nature bringt diese Magie zu deinen Fingerspitzen.

Forme die Natur und beobachte, wie sie sich entwickelt. Pflanze Bäume und lasse einen Wald wachsen. Hebe einen Berg an und genieße die Aussicht. Sammle Beeren, Pilze oder Nüsse und füttere die verschiedenen Tiere. Lerne dabei, wer was isst und erfahre, wie schwierig es ist, einen Bären zu entdecken. Gehe durch verschiedene Landschaften und freunde dich mit einem Fuchs an. Erfasse den Moment, wenn Spechte im Zickzack zwischen Bäumen fliegen und beobachte, wie der Tag zur Nacht wird.

Finde neue Freunde und Herausforderungen. Sei fasziniert.

Entdecke das Unerwartete. Komme irgendwo weit weg von deinem Startpunkt an.

Wir zeigen dir den Zauber der Natur!

WP-Appbox: Toca Nature (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

dither: neues Highscore-Spiel für Klempner mit schnellen Reaktionen

Quasi als Vorbote auf den morgigen Spiele-Donnerstag ist bereits jetzt dither (AppStore) von Robin Kuhlmann im AppStore erhältlich. Das kleine Highscore-Spiel um ein prinzipiell endloses Rohr kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden und finanziert sich über gelegentliche Werbeeinblendungen.

Anfänglich seht ihr ein kurzes Stück Rohr, dass ihr per Taps verändern könnt. Neben einem horizontal und vertikal geradem Rohrstück gibt es auch 4 gebogene Stücke, zwischen denen ihr stetig durchtauscht. So gilt es nun, ein möglichst langes, durchgängiges Rohr zu erstellen, zu dem immer wieder neue Rohrstücke hinzugefügt werden und die von euch kurz nach ihrem Erscheinen mit schnellen Taps angepasst werden können.
dither iPhonedither iPad
Soweit, so einfach. Aufgabe ist es aber nun, in der Luft schwebende Rohrstücke mit einzubauen, indem ihr an einem der beiden Enden anschließt. Per Pfeil wird euch die Richtung zum nächsten Zwischenstück angezeigt, das ihr auf jeden Fall auch einbinden solltet. Denn verpasst ihr dieses oder verlasst den vorgegebenen Korridor mit eurem Rohr, ist der Durchgang beendet. Jede eingebundene Rohr-Vorgabe bringt euch einen Punkt aufs Konto in diesem rasanten, doch ziemlich schwer zu meisternden Highscore-Spiel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zusatzakku “Astro E7″: Powerpaket mit 25600 mAh als Blitzangebot

astroMit dem Astro E7 hat Anker einen der derzeit leistungsfähigsten Zusatzakkus für Mobilgeräte im Angebot. Das Kraftpaket mit einer Kapazität von 25600 mAh bietet ausreichend Strom beispielsweise für einen Festivalausflug zu zweit. Anker hat mit Blick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis seiner Produkte einen hervorragenden Ruf. Paradebeispiel sind die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch vs. andere Smartwatches bei Consumer Reports

Das Edelstahlmodell der Apple Watch schaffte den ersten Platz bei einem Smartphone-Vergleichstest des mit der Stiftung Warentest vergleichbaren amerikanischen Verbrauchermagazins Consumer Reports. Die Tester prüften Robustheit, Gesundheitsfunktionen, Ablesbarkeit bei hellen und dunklen Umgebungen, Handhabung und Wasserfestigkeit . In dunklen Umgebungen ließ sich das Display hervorragend ablese...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype darf wegen Sky nicht namensrechtlich geschützt werden

Skype Sky Logo

Laut einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes darf Microsoft die Marke Skype aufgrund der Ähnlichkeit zur Marke Sky in Europa nicht namensrechtlich schützen lassen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Beste Smartwatch (laut Consumer Reports)

Apples “bisher persönlichstes Produkt”, die Apple Watch, hat in einem Vergleich mit Konkurrenzprodukten äußerst positiv abgeschnitten. Laut Consumer Reports ist die Smartwatch das benutzerfreundlichste unter allen getesteten Produkten und führt das nun erstellte Ranking an.

Apple-Watch-ad-main

Consumer Reports ist mit der deutschen Stiftung Warentest vergleichbar und bekannt für seine unabhängigen Tests und Produktbewertungen. Die nun veröffentlichten Tests sollen es den Käufern leichter machen, sich für die eine oder andere Smartwatch zu entscheiden, so erklärt der Sprecher im folgenden Video:

Consumer Reports hatte zuvor schon einen Apple Watch Härtetest veröffentlicht. Nun wurde die Aluminium-Variante von Apples Smartwatch mit einer Reihe von Konkurrenzprodukten verglichen: unter anderem der Asus Zen, der LG G Watch R, der Motorola Moto 360, der Pebble Steel, Samsungs Gear S and Sonys Smartwatch 3. Insgesamt wurden elf Geräte verglichen.

Positiv fällt auf: Kratzfestigkeit, Bedienung und Pairing-Technik

Getestet wurden unter anderem die Nutzerfreundlichkeit, die Pairing-Effizienz bei der Verbindung mit einem Smartphone, die Wasser- und Kratzfestigkeit, die Zuverlässigkeit der Gesundheitsfunktionen und die Lesbarkeit des Bildschirms unter verschiedenen Lichtverhältnissen – also schon eine große Bandbreite an sinnvollen Faktoren, die auch in der Praxis eine wichtige Rolle spielen.

Positiv an der Apple Watch wurden die Kratzfestigkeit, ihre leichte Pairing-Technik und nicht zuletzt die benutzerfreundliche Bedienung erwähnt. Aus diesen drei Gründen führt Apples Smartwatch das Ranking von Consumer Reports an, obwohl sie andererseits nicht in allen Testkategorien den ersten Platz einnahm.

Apple toppt, Sony floppt

Apple wird über das Ergebnis sicherlich erfreut sein. Weniger euphorisch werden die Kollegen von Sony reagiert haben, deren Smartwatch 3 als schlechteste der getesteten Uhren bewertet wurde, nachdem zwei Geräte in Folge beim Test auf Wasserfestigkeit gescheitert waren.

Smartwatches sind zwar noch nicht allzu lang auf dem Markt, aber eine ausreichend große Bandbreite an verfügbaren Produkten gibt es sehr wohl. Viele Anbieter haben ihre Smartwatches entwickelt, gegen die sich die Apple Watch nun beweisen muss. Da kommt ein solches Testergebnis wie von Consumer Reports gerade recht.

Da die Apple Watch aber erst seit kurzem verfügbar ist, konnten die Konkurrenten auch noch nicht auf deren Vorzüge reagieren und ihr Angebot gegebenenfalls angleichen. Hier wird sich eventuell in den nächsten Monaten noch etwas tun, falls sich die Apple Watch mittelfristig als echter Erfolg erweist. Ebenso sind noch keine zuverlässigen Statistiken zur Kundenzufriedenheit bezüglich der Apple Watch verfügbar. Dafür ist es einfach noch zu früh.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übersetzer HD : Aus dem Deutschen in ca. 60 Weltsprachen übersetzen (mit Spracherkennung und Text-To-Speech)

Mit Übersetzer HD können Sie jeden Text in 58 Weltsprachen übersetzen lassen. Alles, was Sie tun müssen, ist Ihre Quellensprache sowie Ihre Zielsprache auszuwählen, den Text einzugeben und auf den Übersetzungsbutton zu klicken. Kinderleicht.

Sie müssen den Text noch nicht einmal tippen. Sprechen Sie einfach und das Gesprochene wird in einen Text konvertiert und sofort übersetzt.

Sie können Ihre Übersetzung per E-Mail oder SMS verschicken oder auf Facebook bzw. Twitter posten.

Wenn Sie in einer fremden Sprache kommunizieren müssen, die Sie nicht beherrschen, ist diese App DEFINITIV DAS RICHTIGE FÜR SIE.

– Übersetzen Sie den Text in eine Sprache Ihrer Wahl.
– Versenden Sie die Übersetzung als Nachricht oder E-Mail.
– Teilen Sie Ihre Übersetzung auf Twitter oder Facebook.
– Kopieren Sie Ihre Übersetzung in andere Apps auf Ihrem iPad.

:: :: UNTERSTÜTZTE SPRACHEN :

● Afrikaans
● Albanisch
● Arabisch
● Weißrussisch
● Bulgarisch
● Katalanisch
● Chinesisch
● Chinesisch (traditionell)
● Kroatisch
● Tschechisch
● Dänisch
● Niederländisch
● Englisch
● Estnisch
● Filipino
● Finnisch
● Französisch
● Deutsch
● Griechisch
● Hindi
● Ungarisch
● Isländisch
● Indonesisch
● Irisch
● Italienisch
● Japanisch
● Koreanisch
● Lettisch
● Litauisch
● Mazedonisch
● Malaiisch
● Maltesisch
● Norwegisch
● Polnisch
● Portugiesisch
● Rumänisch
● Russisch
● Slowakisch
● Slowenisch
● Spanisch
● Suaheli
● Schwedisch
● Thailändisch
● Türkisch
● Ukrainisch
● Vietnamesisch
● Walisisch
● Armenisch
● Aserbaidschanisch
● Baskisch
● Georgisch
● Gujarati
● Haitianisch
● Kannada
● Latein
● Tamilisch
● Telugu
● Urdu

WP-Appbox: Übersetzer HD : Aus dem Deutschen in ca. 60 Weltsprachen übersetzen (mit Spracherkennung und Text-To-Speech) (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sony: Zwei-TB-Festplatte mit USB 3.0 und Thunderbolt

Der Elektronikhersteller Sony hat eine externe Festplatte angekündigt, die per USB-3.0- oder Thunderbolt-Schnittstelle mit dem Mac verbunden werden kann. Sie wird mit einer Silikonhülle geliefert, die vor Stößen, Spritzwasser und Staub schützen soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Corel Painter: Tolles Zeichen-Tool für Anfänger und Profis im Angebot

Die Zeichen-App Corel ist sowohl in der Standard- als auch Profi-Version stark reduziert.

Wollt Ihr kreativ aktiv werden, ist Corel Painter für den Mac eine sehr gute Wahl. Die App bringt viele Werkzeuge, die aus Euren Werken Meisterwerke machen. Das Interface ist für Anfänger leicht zu bedienen, bietet aber auch für Profis alle nötigen Funktionen. Ihr könnt auch Fotos laden lassen und diese entweder mit den Werkzeugen selbst verschönern – oder das Programm selbst Hand anlegen lassen.

Corel Deal Stacksocial Screen

Die Effekte lassen sich selbstverständlich manuell anpassen. Findet Ihr eine Funktion gerade nicht, könnt Ihr die eingebaute Suche verwenden. Die Einsteiger-Version gibt es aktuell zum halben Preis. Ihr bezahlt nur 24,99  (ca 22 Euro) statt den üblichen 50 Dollar (etwa 45 Euro). Die Profis können zur etwas teureren Version greifen, die um 41 Prozent auf 249,99 Dollar (etwa 222 Euro) herabgesetzt wurde.

Corel Painter Essentials 5 hier erwerben
Corel Painter 2015 hier erwerben


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

JBL Horizon: Radiowecker mit Ladebuchsen für iPhone und die Apple Watch

horizon-black-500Mit dem Horizon hat JBL einen Radiowecker im Programm, der mit seinen beiden seitlich angebrachten USB-Buchsen “nebenberuflich” auch zur Ladestation für das iPhone und die Apple Watch werden kann. Wir haben uns das Gerät angesehen. Der Horizon kommt angenehm kompakt und sollte mit seiner Standfläche von etwa 13 ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google: Mehr mobile als Desktop-Suchabfragen

Google: Mehr mobile als Desktop-Suchabfragen

In mehreren Ländern benutzen schon mehr Menschen die Suchmaschine mit mobilen Geräten als mit Desktop-PCs. Google reagiert darauf mit neuen Anzeigeformaten und Trackingfunktionen für Werbetreibende.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noki: Smartes Türschloss via iPhone und App öffnen und schließen - das ausgeklügelte Sicherheits-System nimmt jeden Zweifel

Nachdem Noki, Hersteller des via Smartphone steuerbarem Türschlosses, die ersten Prototypen auf unterschiedlichen Fachmessen vorgestellt hat, erhielten auch wir heute eine Redaktionsbesuch. Auf Herz und Nieren testen konnten wir das Türschloss-System für das vernetzte Heim zwar noch nicht, doch die Demonstration vermittelte auf jeden Fall genug Informationen, um sich dann doch ein gutes Bild von Noki zu verschaffen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apfel-TV Blogger gesucht!

Wir suchen: Blogger/Redakteure für die folgenden Bereiche: (Apple TV, HomeKit – SmartHome, Apple Car, Apple Watch, Video on Demand, Set-Top-Boxen) Du interessierst dich für Apple Produkte aller Art oder für eines ganz speziell?  Im Idealfall bist Du selbst im Besitz vieler Apple-Produkte und bleibst ständig am Ball wenn es darum geht in der Apple-Welt auf dem Laufenden zu bleiben. Dann […]

The post Apfel-TV Blogger gesucht! appeared first on Apfel TV.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Applebot erfasst Webseiten für Apple

Applebot indiziert Webseiten für Apple

Der Webcrawler sei unter anderem für Siri und Spotlight gedacht, erklärt der Konzern in Support-Dokument – Applebot halte sich an Googlebot-Vorgaben. Apple hat die hauseigene Suchfunktion schrittweise ausgebaut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator: Bildbearbeitungs-Suite fürs iPad mit 50 Prozent Rabatt

Anfang April war die Mac-Version im Preis reduziert, jetzt kann die iPad-Variante von Pixelmator vergünstigt gekauft werden.

Pixelmator

Die iPad-Version von Pixelmator (App Store-Link) kann jetzt seit Oktober letzten Jahres gekauft werden. Die 98,6 MB große Applikation erfordert mindestens iOS 8.1 zur Installation und kostet aktuell nur die Hälfte. Statt 9,99 Euro müssen aktuell nur 4,99 Euro berappt werden.

Pixelmator verfügt über ein intuitives, klar strukturierteres Layout, das bereits vollkommen in die deutsche Sprache übersetzt worden und mit einfachen Vorgängen zum Importieren, Erstellen, Bearbeiten und Exportieren ausgestattet ist. Hinsichtlich des Startscreens und der Platzierung der Bedienelemente im Hauptmenü fühlt man sich sogar ein wenig an die Apple-Apps Pages und Keynote erinnert.

Neben einigen kreativen Werkzeugen, darunter Tools zum Zeichnen und Malen mittels einer Vielzahl von Pinseln und Stiften und einer Bluetooth-Unterstützung für drucksensitive Styli, gibt es in Pixelmator die Möglichkeit, die eigenen Bilder signifikant zu verbessern. Die App macht es unter anderem möglich, mehrere Ebenen zu erstellen, Teile eines Bildes für die Bearbeitung zu definieren, automatisch (und erstaunlich gut!) unerwünschte Objekte aus dem Bild zu entfernen, Farbfilter und Bokeh-Effekte anzuwenden, rote Augen zu entfernen, Bilder zuzuschneiden, skalieren und drehen, Lichtlecks zu kreieren und verschiedene Filter miteinander zu kombinieren.

Einfache Bedienung, tolle Effekte

Ebenfalls mit dabei sind ein effektives Farbanpassungs-Werkzeug, in dem sich nicht nur bereits acht Presets für eine schnelle Bearbeitung finden, sondern auch einzeln über Schieberegler bestimmte Werte abgestimmt werden können. Neben einem Farbpegel und einer Verlaufskurve finden sich auch Möglichkeiten zum Weißabgleich mit Temperatur und Färbung, zur Farbbalance, Helligkeit, Kontrast und Sättigung.

Mit einem der letzten Updates haben die Entwickler außerdem die Aquarellmalerei auf das iPad gebracht. Unter dem Namen “Aquarelle” findet ihr 12 Aquarell-Pinsel, die genau eben die Technik der Aquarellmalerei simulieren. Wer auf dem iPad seine Bilder selbst bearbeiten und kreative Veränderungen vornehmen möchte, kommt an Pixelmator nicht vorbei. Wie lange der Download noch reduziert ist, können wir allerdings nicht sagen.

Der Artikel Pixelmator: Bildbearbeitungs-Suite fürs iPad mit 50 Prozent Rabatt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Consumer Reports testet und vergleicht die Apple Watch

Nach unserem Hinweis auf das kritische Review von Richard Gutjahr heute Morgen, hier ein etwas wissenschaftlicherer Test: In etwa so wie hierzulande die Stiftung Warentest agiert das Team von Consumer Reports in den USA. In ihrem aktuellen Video nehmen sie die erste Smartwatch aus Cupertino etwas genauer unter die Lupe. Dabei geht es allerdings nicht nur um die Apple Watch an sich, sondern vor allem um den Vergleich mit der Konkurrenz. Dazu zählen beispielsweise die Moto 360, die Samsung Gear S, oder die Pebble Steel. Außerdem werden wichtige Funktionen untersucht, die auch im Alltag eine Rolle spielen.

Im Test wird unter anderem der Schrittzähler getestet. Hier konnten die getesteten Apple Watch Modelle überzeugen, wobei die LG G Watch am genauesten zählt. Bei der Bedienbarkeit konnten alle Smartwatches auftrumpfen, bei der Apple Watch hingegen sticht die einfache Kopplung mit dem Smartphone heraus. Sehr interessant sind die darauf folgenden Tests, denn neben der Festigkeit des Displayglases wurde auch die Wasserresistenz genauer betrachtet. Auch hier schneidet die intelligente Uhr von Apple sehr gut ab. Dem Display etwas anzuhaben ist sehr schwer und sollte im normalen Alltag nicht so schnell passieren. Darüber hinaus überlebt die Apple Watch etwa einen Meter unter Wasser für mindestens 30 Minuten. Für den normalen Nutzer sollte damit die Frage beantwortet sein, ob alltägliche Dinge wie Duschen oder Händewaschen auch mit der Uhr am Arm möglich sind.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warspear Online

Erschaffen Sie einen strahlenden Helden und bekämpfen Sie Monster in einem klassischen 2D-MMORPG, das weltweit bereits Millionen Spieler in seinen Bann zog! In Arinar, einer vor Herausforderungen strotzenden Fantasywelt, kämpfen Sie mit Ihrem Helden um meisterhaft gefertigte Waffen, Rüstungen, magische Artefakte und haufenweise Gold.

Ringen Sie gemeinsam mit anderen Spielern blutrünstige Bosse in Dungeons nieder, kämpfen Sie in der Arena und Mann gegen Mann. Chat, Community-Tools und Gilden erwarten Sie!

Treten Sie einer gewaltigen Community aus internationalen Spielern in den Foren, bei Facebook und Twitter bei – hier können Sie auch den Spielentwicklern Ihre Fragen stellen und Ihre Ideen äußern. Und bei monatlichen Wettbewerben gibt es kostbare Preise zu gewinnen!

RIESIGES UPDATE 4.0 – “GEHEIMNISSE VON AYVONDIL”

Unser Team hat in den letzten Jahren hart an diesem Update gearbeitet. Darum freuen wir uns nun sehr, es Ihnen präsentieren zu dürfen! In “Geheimnisse von Ayvondil” erobern Sie eine ganz neue Insel mit neuen Quests und steigern Ihren Charakter auf Level 30. Außerdem werden Sie neue Fertigkeiten und Berufe erlernen, Ihre Gilde ausbauen und noch so viel mehr!

Warspear Online wartet auf wahre Helden!

MERKMALE

* 4 Rassen: Erstgeborene, Auserwählte, Gebirgsclans und Vergessene
* 12 Klassen mit besonderen Fähigkeiten: Klingentänzer, Waldläufer, Druide, Paladin, Priester, Magier; Barbar, Schurke, Schamane; Hexenmeister, Nekromant und Todesritter
* Mehr als 1000 Originalquests und Hunderte Kleinaufträge
* Hunderte Monster und Bosse
* Schlachtfelder für gediegene PvP-Kämpfe + Arena 2 gegen 2, 3 gegen 3 und 5 gegen 5
* Gilden, Chat, Freundeslisten und Handel zwischen Spielern
* Herstellung einzigartiger Waffen und Rüstungen
* Rundum anpassbare Charaktere: von der Frisur bis zur kompletten Garderobe

WP-Appbox: Warspear Online (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch unterwegs keine Totenruhe: Mobilversion von Grim Fandango erschienen

Grim Fandango Remastered ist nun auch in mobilen Versionen für iOS und Android erschienen und stehen im App Store* sowie im Google Play Store zum Download zur Verfügung. Zur Veröffentlichung ist das Spiel eine Woche lang 33% günstiger zu haben – für 9,99 Euro. Danach soll der Preis 14,99 Euro betragen. Das Original Grim Fandango […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TimePunch 2.7: Windows-Zeiterfassung bildet jetzt auch Unternehmensstrukturen ab!

Die Zeiten der Stechuhr sind lange vorbei. Im Unternehmen bietet TimePunch bereits seit über zwölf Jahren seine Dienste an. Am Windows-PC lassen sich die Arbeits-, Pausen- und Urlaubszeiten der Mitarbeiter erfassen und auswerten. Die neue Version 2.7 erlaubt es nun erstmals, Unternehmensstrukturen abzubilden und die Mitarbeiter direkt einzelnen Teams, Abteilungen oder Niederlassungen zuzuweisen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Music Streaming Dienst zur WWDC 2015 im Juni?

Apple Beats Audio

Am 8. Juni könnte es dann doch noch soweit sein: Der von Apple wohl bereits länger geplante Streaming-Dienst soll zusammen mit iTunes 12.2 und iOS 8.4 zur WWDC 2015 seinen Marktstart feiern.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Nächste, bitte: F2P-Strategiespiel “Rival Kingdoms: Schlacht der Titanen” neu im AppStore

Ihr bekommt nicht genug von Clash of Clans-Klonen? Dann haben wir hier den nächsten Genre-Vertreter für euch, denn das bereits für Samurai Siege (AppStore) bekannte Space Ape Games hat vor wenigen Stunden Rival Kingdoms: Schlacht der Titanen (AppStore) nach erfolgreichem Soft-Launch weltweit veröffentlicht. Wie üblich im Genre der F2P-Strategiespiele ist auch diese Universal-App ein Gratis-Download.

Eigentlich müssten wir auf Rival Kingdoms: Schlacht der Titanen (AppStore) gar nicht weiter eingehen. Denn wer einmal einen Genrevertreter gespielt hat, wird sich auch hier schnell zurechtfinden. Nur dass sich das Setting ab und zu mal unterscheidet, in dem die eigene Festung errichtet und ausgebaut werden muss.

In Rival Kingdoms: Schlacht der Titanen (AppStore) geht es in ein historisches Zeitalter, in dem es vor Kriegern, Göttern, Monstern und Titanen nur so wimmelt. Letztgenannte sind besonders wichtig, denn sie stehen euch im Kampf gegen KI- oder Spieler-Festungen bei. Durch Zerstörung erhaltet ihr nämlich Mana, das ihr in unterstützende Aktionen eines Titanen investieren könnt. Dann sorgen ein Feuerregen oder andere Gemeinheiten für weiteren Schaden zusätzlich zu dem, den eure per simpler Taps abgesetzte Armeen bereits anrichten.

Optisch konnte uns Rival Kingdoms: Schlacht der Titanen (AppStore) gefallen, das Gameplay ist typisch und bietet die bekannten Features wie Gilden, PvP-Kämpfe und Co. Natürlich alles mit den üblichen Wartezeiten und Währungen, die natürlich auch via IAP erworben werden können, wenn die kleinen Mengen, die ihr im Spiel erbeutet, euch für einen raschen Fortschritt nicht reichen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erneut Spekulationen um Musikstreaming-Dienst von Apple

Als Apple im Sommer vergangenen Jahres die Firma Beats Music übernommen hat, machten schnell Gerüchte über einen darauf basierenden Musikstreaming-Dienst die Runde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker Astro E7 reduziert: Zusatz-Akku mit 25.600 mAh

Der Anker Astro E7 ist wirklich ein dicker Brocken. Bei Amazon gibt es den Zusatz-Akku heute ab 17:00 Uhr im Blitzangebot.

anker astro e7

Euch geht ständig der Saft aus? Unterwegs reicht ein kleiner Zusatz-Akku nicht aus? Dann schaut mal bei Amazon vorbei. Dort gibt es heute Abend den Anker Astro E7 zu einem hoffentlich guten Preis in den Blitzangeboten. Was der Zusatz-Akku genau kosten wird, können wir euch leider nicht sagen. Aktuell beträgt der Preis 54,99 Euro. Bei einem guten Kurs könnte das Angebot schon innerhalb von wenigen Minuten ausverkauft sein.

  • ab 17:00 Uhr: Anker Astro E7 im Blitzangebot (Amazon-Link)

Der Anker Astro E7 dürfte so ziemlich der größte Akku sein, den wir bei uns vorgestellt haben. Er ist deutlich größer und vor allem dicker als ein iPhone 6, bietet dafür aber auch eine riesige Kapazität: 25.600 mAh reichen je nach Modell für zehn iPhone-Ladungen oder zwei iPad-Ladungen. Der Akku selbst wird über USB aufgeladen, das dauert aufgrund der hohen Kapazität über zwölf Stunden.

Dieser Akku ist nichts für die Hosentasche

Am Anker Astro E7 können drei Geräte gleichzeitig angeschlossen werden, wobei die maximale Ausgangsleistung vier Ampere beträgt. Zumindest ein iPad und zwei iPhones können so zur gleichen Zeit mit der besten Geschwindigkeit aufgeladen werden, für den Otto-Normal-Verbraucher sollte das ausreichend sein.

Klar ist: Mit einem Gewicht von knapp 500 Gramm und Abmessungen von 16,6 x 8 x 2 Zentimetern ist der Anker Astro E7 nichts für die Hosentasche. In einen Rucksack passt der Akku aber ganz bestimmt – und damit dürftet ihr bei der nächsten längeren Tour auf der sicheren Seite sein.

Auch wenn er schon seit Sommer 2014 auf Amazon gelistet ist, hat es der Anker Astro E7 erst Anfang des Jahres in den Handel geschafft. Bei 60 Bewertungen gibt es im Schnitt sehr gute 4,9 von 5 Sterne. Lobend hervorheben können wir den Kundenservice und die 18-monatige Garantie. Auch appgefahren-Leser haben bereits berichtet, dass es im Fall der Fälle zu einem problemlosen Austausch von möglicherweise defekten Geräten kam.

Der Artikel Anker Astro E7 reduziert: Zusatz-Akku mit 25.600 mAh erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reduziert: Pixelmator, GTA, NBA 2K, Final Fantasy und mehr

Neben Monument Valley (hier vermeldet) könnt Ihr heute bei vielen weiteren Top-Apps kräftig sparen.

Die tolle Foto-App Pixelmator gibt es aktuell zum halben Preis. Bearbeitet Eure Bilder mit vielen unterschiedlichen Tools oder nutzt die Werkzeuge, um selbst etwas zu malen. Für alle Foto-Fans und iPad-User ein Pflichtkauf:

Pixelmator Pixelmator
(227)
9,99 € 4,99 € (iPad, 94 MB)

Das Action-Game mit der riesigen Spielwelt und tonnenweise Inhalten gibt es heute günstig wie noch nie zuvor. Schnappt Euch einen Wagen, eine Waffe und arbeitet Euch durch die Missionen, die Euch viele Stunden lang beschäftigen werden:

Grand Theft Auto: San Andreas
(3599)
6,99 € 2,99 € (universal, 1553 MB)

Erstmals reduziert ist der Sidescroller CounterSpy. In diesem schleicht Ihr mit einem Spion zur Zeit des Kalten Krieges durch die Verstecke der Feinde, um ihre finsteren Pläne aufzudecken:

CounterSpy™ CounterSpy™
(31)
4,99 € 0,99 € (universal, 195 MB)

Counter Spy Screen2

Der dritte Teil der Infinity Blade-Reihe überzeugt mit starken Grafiken und flüssigem Gameplay. Kämpft gegen Monster, verdient Gold und erwerbt bessere Ausrüstung, um gegen stärkere Gegner antreten zu können:

Infinity Blade III Infinity Blade III
(3348)
6,99 € 2,99 € (universal, 1844 MB)

Basketball-Fans kommen mit NBA 2K15 voll auf Ihre Kosten. In verschiedenen Spielmodi steuert Ihr die Spieler Eurer Mannschaft und versucht sie so zum Sieg zu führen:

NBA 2K15 NBA 2K15
(185)
7,99 € 2,99 € (universal, 1559 MB)

Wer es lieber klassisch hat, sollte sich Final Fantasy VI nicht entgehen lassen. In dem beliebten Rollenspiel begebt Ihr Euch auf eine aufregende Reise durch die riesige Welt:

FINAL FANTASY VI FINAL FANTASY VI
(149)
15,99 € 7,99 € (universal, 488 MB)

Und wie gesagt: Monument Valley lässt sich ebenfalls stark vergünstigt laden. Mehr dazu lest Ihr hier bei uns.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Computer Bild rendert das iPhone 7

unlock Nach einem Apple-kritischen Einstieg in das Quartal, der unter anderem vom Auftritt des Computer Bild Chefredakteurs Axel Telzerow in der Zapp-Sondersendung über Apples Verhältnis zu Journalisten begleitet wurde, scheint der Springer-Ableger für Freunde einfach verständlicher PC-Tuning-Tipps nun wieder auf Tuchfühlung mit dem Unternehmen aus Cupertino zu gehen. Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples ResearchKit: Angeblich auch DNA-Tests geplant

Apples ResearchKit: Angeblich auch DNA-Tests geplant

Bei zwei geplanten ResearchKit-Studien soll einem Bericht zufolge die DNA der Teilnehmer analysiert werden – diese könnten ihre Daten anschließend vom iPhone aus teilen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple MacBook: Wir haben es uns einmal angesehen – erstes Fazit

macbook_gold

Wir haben uns das neue MacBook von Apple einmal etwas genauer angesehen und konnten einen ersten Test mit dem Gerät durchführen. In Österreich ist und bleibt es immer noch sehr schwierig, das Gerät überhaupt zu Gesicht zu bekommen, aber wir haben eine große Elektrokette gefunden, die es für einen kurzen Zeitraum ausgestellt hatte. Fakt ist: Das Macbook fühlt sich ähnlich an wie ein altes iPad (vom Gewicht her) und lässt einen staunen, wenn man es öffnet. Das Display selbst ist wirklich fantastisch und auch die Verarbeitung des Gerätes kann sich sehen lassen. Wir konnten uns leider nur ein silbernes MacBook ansehen und sind schon gespannt wie die Geräte in den anderen Farben aussehen werden.

Tastatur und Force-Touch
In unseren Augen hat Apple alleine mit der neuen Tastatur etwas geschaffen, was jeder Mac-Nutzer einmal erlebt haben muss. Die Tastatur lässt sich sehr angenehm bedienen und man kann wirklich federleicht auf ihr schreiben. Wir würden uns freuen, wenn es von dieser Tastatur auch eine externen Tastatur geben würde – die wäre schon gekauft. Auch die Force Touch-Technologie fühlt sich hier besser an als beim MacBook Retina. Alles in allem hat uns das neue MacBook wirklich begeistert. Leider hatten wir nicht so viel Zeit, um richtig mit dem Gerät arbeiten zu können, aber dies werden wir in den nächsten Wochen noch nachholen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nutzer klagen über Audioprobleme bei FaceTime-Nutzung auf älteren Macs

Zahlreiche Nutzer im Support-Forum von Apple berichten, dass bei der Nutzung von FaceTime unter OS X Yosemite auf älteren Macs Audioprobleme auftreten – die Lautsprecher knacken und die Gesprächspartner können sich nicht hören. Die Videoübertragung soll hingegen ohne Probleme funktionieren. Das Thema im Support-Forum umfasst mittlerweile 260 Beiträge und hat über 68.000 Aufrufe. Bei den betroffenen Macs handelt es sich offenbar um...

Nutzer klagen über Audioprobleme bei FaceTime-Nutzung auf älteren Macs
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentklage gegen Apple wegen Video-Streaming in iTunes

Der Softwarehersteller OpenTV hat Apple wegen Patentverletzungen verklagt. Der Vorwurf beruft sich dabei auf Patente, die beschreiben, wie man Videos aus dem Internet auf ein Endgerät streamen kann. Andere Hersteller hätten die Technologien ordnungsgemäß lizenziert, heißt es.

Im US-Bezirksgericht für den nördlichen Bezirk Kaliforniens ging am Dienstag eine Klage gegen Apple ein, die das Unternehmen beschuldigt, gegen 5 Patente zu verstoßen, wie Re/code berichtet. Es geht dabei vor allem um das Streamen von Videoinhalten. OpenTV, denen die Patente gehören, wollen eine Schadensersatzzahlung in nicht genannter Höhe erreichen.

Laut Klageschrift verstößt Apple in iTunes mit der Möglichkeit, gemietete Videos herunterzuladen oder zu streamen gegen 5 Patente von OpenTV. Andere Unternehmen wie Google, Cisco Systems und Disney hätten hingegen die Technologien ordnungsgemäß lizenziert, bevor sie sie verwendet haben. OpenTV war einer der ersten Anbieter für interaktive TV-Software in Set-Top-Boxen und entwickeln nun Software für Video-on-Demand-Plattformen und digitale Videorekorder.

Das ist nicht die erste (potenziell größere) Patentklage in diesem Jahr, der sich Apple ausgesetzt sieht. Bereits Ende Februar hat ein Gericht zugunsten von Smartflash LLC entschieden, auch hier ging es um Patentverletzungen in iTunes. Hierbei ging es allerdings um das Speichern von Daten, den Zugriff durch Bezahlsysteme und um digitales Rechtemanagement (DRM).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verschickt erste Apple Watch Armbänder

Seit dem 10. April könnt ihr nicht nur die drei Apple Watch Kollektionen (Apple Watch Sport, Apple Watch und Apple Watch Sport Edition) bestellen, sondern auch einzelne Armbänder in den virtuellen Warenkorb legen. Standardmäßig bietet Apple seine Uhr mit verschiedenen Armbändern an. Sollte euch ein Armband nicht ausreichen, könnt ihr euch weitere Apple Watch Armbänder zulegen und diese beispielsweise zu unterschiedlichen Anlässen tragen.

apple_watch_armband2

Apple Watch Armbänder werden verschickt

Während die ersten Apple Watch Modelle bereits am 24. April ausgeliefert wurden, dauert es ein paar Tage länger, bis auch einzelne Armbänder ihr Ziel erreichen. Auf Twitter tummeln sich bereits zahlreiche Berichte, dass Apple damit begonnen hat, die Armbänder auf den Postweg zu bringen.

Insbesondere für das Gliederarmband und das Loop-Lederarmband gibt es gute Neuigkeiten. Apple informiert dieser Tage darüber, dass die Armbänder für den Versand vorbereitet werden. Dies ist ein gutes Zeichen dafür, dass der tatsächliche Versand unmittelbar bevorsteht. Eins, zwei Tage später dürfte dann der Paketbote klingeln und das Armband überreichen.

Apple bietet seine Apple Watch Armbänder über den Apple Online Store an. Ihr könnt euch unter anderem für ein Sportarmband, Lederarmband oder Gliederarmband aus Edelstahl entscheiden. Preislich legen diese zwischen 59 Euro und 499 Euro. Je nach Modell nennt Apple derzeit Mai bzw. Juni als Liefertermin bei Neubestellungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Platz 1 im Test: Apple Watch ist beste Smartwatch 2015 meint US Stiftung Warentest

Platz 1 im Test: Apple Watch ist beste Smartwatch 2015 meint US Stiftung Warentest auf apfeleimer.de

Apple Watch im Test: Consumer Reports, das US-Pendant der Stiftung Warentest, hat insgesamt 11 Smartwatches zum Test berufen und zum Vergleich antreten lassen. Das Ergebnis haben wir ja bereits vorweggenommen […]

Der Beitrag Platz 1 im Test: Apple Watch ist beste Smartwatch 2015 meint US Stiftung Warentest erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 6. Mai (9 News)

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 15:06 Uhr – Applebot: Web-Crawler für Siri und Spotlight +++

Apple hat nun offiziell bestätigt, dass das Internet für Siri und Spotlight indexiert wird. Das passiert mit dem Applebot, der in diesem Support-Dokument näher vorgestellt wird.

+++ 12:23 Uhr – appgefahren Forum: Flaches Design +++

Wer mit einem Desktop-Browser auf appgefahren.de/forum zugreift, bekommt ab sofort ein flaches Design zu Gesicht. Nach einem Systemupdate war das alte Design leider komplett zerschossen. Eine kleine Info für euch: Im Hintergrund arbeiten wir an unserer neuen App und einem neuen Design für unsere Webseite. Es steht ein spannende Zeit bevor!

+++ 12:19 Uhr – Musik: Usher-Album nur 4,49 Euro +++

Das Musik-Album “Looking 4 Myself” kostet heute nur 4,49 Euro (iTunes-Link) statt 8,99 Euro. Unter anderem mit den Titeln “Stream” und “Climax”.

+++ 7:04 Uhr – appgefahren: Kurze Auszeit am Vormittag +++

Nachdem wir gestern Abend kleine Datenbank-Probleme zu verzeichnen hatten, melden wir für heute Vormittag kurze Wartungsarbeiten an. Es kann vorkommen, dass unsere News für einen kurzen Zeitraum nicht erreichbar sind, während wir ein System-Update durchführen.

+++ 7:02 Uhr – Apple Watch: Probleme mit Tattoos gelöst +++

Wer Tattoos am Handgelenk hat, braucht sich ab sofort keine Sorgen mehr rund um die Nutzung der Apple Watch zu machen. Apple hat dieses tolle neue Zubehör vorgestellt, das alle Schwierigkeiten löst.

+++ 6:58 Uhr – iTunes Radio: Bald endlich in Deutschland +++

9to5Mac will neue Informationen rund um Beats Music und iTunes Radio erfahren haben. Zusammen mit iOS 9 sollen beide Dienste debütieren bzw. neu aufgelegt werden. Auch Deutschland könnte dann endlich mit von der Partie sein, wobei wir das noch nicht wirklich glauben wollen. Wisst ihr eigentlich noch, was iTunes Radio überhaupt ist?

+++ 6:56 Uhr – Volkswagen: Bald mit Apple Watch +++

Volkswagen hat angekündigt, eine eigene App für die Apple Watch zu veröffentlichen. Damit kann man zwar nicht das komplette Auto fahren, aber immerhin einzelne Funktionen steuern. Welche das genau sind, erfahrt ihr in dieser Pressemeldung.

+++ 6:53 Uhr – Juice Pack H2Pro: iPhone unter Wasser aufladen +++

Ihr habt das dingende Bedürfnis, euer iPhone unter Wasser aufzuladen oder wollt einfach nur mal länger abtauchen? Das ist ab sofort mit dem Mophie Juice Pack H2Pro möglich, das in dieser Woche für das iPhone 6 debütiert.

+++ 6:51 Uhr – Apple TV: Jetzt auch mit ARTE +++

Ihr seid große Fans des Fernsehsenders ARTE? Dann haben wir gute Nachrichten für euch: Inhalte aus der Mediathek und der Musik-Plattform ARTE Music sind ab sofort auf dem Apple TV zu finden.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 6. Mai (9 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noisepad – Create Music

Noisepad ist ein Tool zur Musikerstellung für iPhone und iPad, das leicht zu bedienen ist. Ein Sample-Player, MPC, Drum-Computer und ein Programm für Livevorführungen in Einem.

Dieses Tool bringt Ihnen die Bequemlichkeit eines Sample-Players und die Leistung eines MPC in einem Paket und ist mit einem unglaublichen, intuitiven Benutzerinterface ausgestattet. Die mit niedriger Latenz ausgestatteten Bildschirme antworten sofort auf jede Berührung. Stellen Sie den BPM ein, drücken Sie auf Aufnahme und erstellen Sie innerhalb weniger Sekunden einen Beat. Kombinieren Sie das Noisepad mit anderen Audiobus-kompatiblen Apps für endlos kreative Möglichkeiten.

Dieses Tool wurde für Musiker, Produzenten, DJs und Musikliebhaber entworfen, die ein flexibles und sich anpassendes Tool für das Studio, das Liveset oder für Auftritte Zuhause brauchen. Vergewissern Sie sich, dass Sie das Tutorialvideo auf der Webseite anschauen, um das volle Potential des Noisepads kennenzulernen, www.noise-pad.com.

● Von MixMag als Nr. 2 der besten Dance-DJ-App 2012 gewählt
● “Der perfekte Begleiter für Roaming-DJs”- best10apps.com 
● “Die Zukunft des Noisepad könnte sich in etwas sehr Besonderes verwandeln.” – SmiteMatter Music 
● “Diese neue und hervorragende Drum-Maschine geht über die Grundlagen hinaus, da sie wirklich ein Sample-Player mit Trommelsynthesizer-Features ist. Es ist super einfach, selbst ein Sample zu laden und Ihre eigene Sample-Bibliothek und Padsets zu erstellen.” – Anthonyfalves 

Features 
– Wundervolles schwarz-goldenes Interface, um Sie in die richtige Stimmung zu bringen
– Retina-Graphiken
– Mit 60 Samples von Chuckie, Bong-ra und LoopBased vorgeladen
– Fügen Sie Ihre eigenen Samples hinzu, indem Sie iTunes verwenden! 
– Alternative: in-app Käufe bieten zusätzliche Samples. 
– Mic-in
– Laden Sie KOSTENLOSE Samples von Chuckie im in-app-Shop herunter. 
– Audiobus-Unterstützung
– MIDI Unterstützung (notes & clock sync, in/out)
– Sequenzer, Aufnahmemuster
– Soundbankverwaltung
– Import/Export von Mustern als .wav oder mit AudioCopy/Paste
– FX-Panel: Pitch, Verzögerung, Hall, Schneiden, Takt, Crush
– Schalten Sie sofort zwischen dem Pad, dem Sequenzer und den Musterlayouts um
– Laden Sie unbeschränkt viele Samples
– Organisieren Sie Samples, erstellen, (neu) benennen, hinzufügen oder entfernen Sie Soundbanks
– Programmieren Sie bis zu 12 Muster, jedes mit eigener Länge (1-99 Bar). 
– Stellen Sie den BPM manuell oder mit Tap-Tempo ein
– Schüttel-Einstellungen
– Schneiden, halten, stumm schalten oder ändern Sie die Volume eines jeden Samples

Online können Sie tonnenweise kostenlose und bezahlbare Samples. Unser Partner www.loopbased.com zum Beispiel hat eine erstaunliche Sammlung. Sie bieten Hunderte kostengünstige Sound- und Samplebibliotheken für alle beliebten Genres, einschließlich House, Techno, Minimal, Tech-House, Electro, Trance, Hip Hop, Dubstep, Drum & Bass und Ambient. 

WP-Appbox: Noisepad - Create Music (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker Astro E1: Klein, günstig, jede Menge Power für iPhone und iPad

Braucht Ihr zusätzliche Akkulaufzeit auf dem iPhone, Ihr wollt aber keinen riesigen Akku mitschleppen?

Der Anker Astro E1 ist klein, handlich UND bietet eine Menge zusätzliche Power für iPhone und iPad. Mit 5200 mAh ist genügend Strom vorhanden, um Euer iPhone mehr als einmal komplett voll zu laden.

Anker Astro E1

Dank PowerIQ Technologie gibt der Akku immer genau so viel Strom ab, wie es das Gerät benötigt. So wird der Akku geschont und hält länger. Dank der Größe von 9,7 x 4,3 x 2,2 cm und einem Gewicht von 119 Gramm lässt sich der Astro E1 gut mitnehmen, ohne zu schwer zu sein oder zu viel Platz zu verbrauchen. Der Preis von gerade einmal 12,99 Euro ist sehr günstig und ein gutes Angebot.

Anker Astro E1 hier kaufen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Citrix stellt Maus für das iPad vor

Apple iPad

Die Bluetooth-Maus X1 soll die umfassende Bearbeitung von Dokumenten in Windows-Anwendungen für Nutzer von Citrix' Fernzugriffs-App auf iPad und iPhone angenehmer machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drift Draft Destroy: Fun-Racer als Online-Duell zwischen 4 Fahrern

Eigentlich wollten wir euch Drift Draft Destroy (AppStore) bereits letzte Woche nach dem Release vorstellen. Leider hatte die von Gripati Digital Entertainment entwickelte Universal-App noch einen Bug, der uns ein Spielen leider unmöglich machte. Dieser wurde nun behoben, also wird es höchste Zeit, euch den im Download kostenlosen und primär werbefinanzierten Arcade-Racer etwas genauer vorzustellen.

Auf immer der gleichen Strecke fahrt ihr gegen 3 andere Spieler in 2 Runden um den Sieg. Neben dem Online-Mehrspieler-Modus gibt es keine weiteren Modi, es ist also immer eine Internetverbindung nötig.
Drift Draft Destroy iPhoneDrift Draft Destroy iPad
Die Rennen werden dann in Vogelperspektive dargestellt. Mit 2 Buttons unten steuert ihr euer von alleine beschleunigendes Auto nach links und rechts, um möglichst schnell und fehlerfrei um den kurvenreichen Kurs zu rasen. Über einen dritten Button könnt ihr im “Mario Kart”-Stil vorher eingesammelte PowerUps abwerfen. Damit könnt ihr vor euch fahrende Kontrahenten mit einer Rakete abschießen oder nachfolgende Autos mit Öl oder Bomben kurzzeitig aufhalten.

Je nach Platzierung am Ende der 2 Runden erhaltet ihr mehr oder weniger Münzen (können auch via IAP erworben werden), mit denen ihr verschiedene weitere Rennwagen neben dem kostenfrei zur Verfügung stehenden Rennwagen freischalten können. Nach unserer Einschätzung unterscheiden sich diese aber nur in ihrer Optik, nicht in ihrer Leistung. So kommt es in den Online-Duellen primär auf das fahrerische Können an. Solider Fun-Racer, der aber noch das eine oder andere Verbesserungspotential in sich birgt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Corner in Berlin hat Smartwatches auf Lager

Die Apple Watch kann nicht nur online, sondern auch direkt im Laden gekauft werden: Weltweit verkaufen sechs Geschäfte die Apple Watch direkt an die Kunden – eines dieser Geschäfte ist das Corner in Berlin. Etwas weniger als zwei Wochen nach dem Verkaufsstart der Apple Watch besitzt das Corner weiterhin Smartwatches auf Lager. Wer auf eine Wartezeit verzichten möchte, kann also einen kurzen Abstecher nach Berlin machen, sollte man nicht ohnehin dort zugegen sein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Applebot: eigener Webcrawler für Siri und Spotlight

Apple hat offiziell bestätigt, dass es einen eigenen Webcrawler namens Applebot unterhält, der Daten für Siri und Spotlight sammelt. Zuerst war “Applebot” im Herbst 2014 aufgetaucht. Es wurde vermutet, dass das Unternehmen aus Cupertino womöglich in Konkurrenz zu Google eine eigene Suchmaschine eröffnen möchte. Nun hat Apple ein Support-Dokument veröffentlicht, in dem bestätigt wird, dass (...). Weiterlesen!

The post Applebot: eigener Webcrawler für Siri und Spotlight appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Applebot: Apples Such-Roboter durchkämmen das Netz für Siri

china-appleIn einer Support-Notiz mit der Überschrift “About Applebot” kündigt Cupertino am Mittwoch den bevorstehenden Einsatz hauseigener Webcrawler an. Die sogenannten Applebots sollen das Internet zukünftig autonom nach relevanten Links durchforsten und sich langfristig um Material für die Suchergebnisse von Siri und der Spotlight-Suche kümmern. Apples Such-Roboter – die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Capture One Pro 8.2.2 verbessert Stabilität, behebt Fehler

Phase One hat ein Update für die professionelle Fotosoftware Capture One Pro veröffentlicht. Die Version 8.2.2 beseitigt einige Absturzursachen und behebt diverse Fehler, unter anderem im Zusammenhang mit AppleScript, OpenCL und OS X 10.10.3.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lüftet das Geheimnis um den Applebot

In steter Regelmäßigkeit kommen Gerüchte auf, Apple wolle eine eigene Suchmaschine entwickeln. Apple warb mehrere hochkarätige Suchspezialisten ab - dann tauchten auch noch Stellenausschreibungen auf, in denen Apple das bislang nicht existierende "Apple Search" erwähnte. In den Details zur Ausschreibung erklärte Apple, der verantwortliche Spezialist habe die Entwicklung einer Such-Plattform zu ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Byte Master: Neues, kostenloses Zahlen-Puzzle erinnert an das bekannte Game Threes

Kennt ihr Threes, das preisgekrönte Zahlen-Puzzle? Ein ganz ähnliches Gameplay gibt es mit dem kürzlich erschienenen Titel Byte Master.

Byte Master 1 Byte Master 2 Byte Master 3 Byte Master 4

Byte Master (App Store-Link) lässt sich kostenlos als Universal-App auf alle iPhones, iPod Touch und iPads herunterladen und benötigt zur Installation etwa 51 MB eures Speicherplatzes. Die App kann auf alle iDevices geladen werden, die mindestens über iOS 6.0 oder neuer verfügen. Auch Englischkenntnisse sind von Vorteil, da es bisher keine deutsche Lokalisierung für das Spiel gibt – dafür gibt es aber bereits eine Anpassung an das Display der iPhone 6-Modelle.

Wie der Titel der App bereits vermuten lässt, bewegt sich Byte Master in der Welt des Speichers. Genau wie beim Zahlenspiel-Klassiker Threes müssen auch hier gleiche Zahlen durch Verschieben auf einem Spielfeld zusammengefügt werden, um so immer höhere Zahlenwerte kreieren zu können – mit dem Unterschied, dass sich hier alles um Bytes, Kilobytes und Megabytes dreht.

Missionen, Boni und Upgrades inklusive

Ingesamt gibt es in Byte Master ganze 99 Level zu meistern, die je nach zusammengestellten Zahlenwerten erreicht werden können. Anders als bei Threes sorgen außerdem kleine Missionen („Erstelle 2x 256 Byte“) und bestimmte Upgrades sowie Boni für zusätzlichen Spielspaß. In einem „Devices Shop“ können so unter anderem Mikrochips, CPUs, Lüfter oder RAM gekauft werden, um die Effektivität zu verbessern und so schneller in höhere Level aufsteigen zu können.

Den Einkauf der Komponenten erledigt der Nutzer über die spieleigene Währung, die in Form von Münzen bereit steht. Münzen lassen sich unter anderem beim Erfüllen von Missionen oder beim Levelaufstieg gewinnen, können aber auch in einem In-App-Store gegen bares Geld erstanden werden. In wie weit man im späteren Spielverlauf von Byte Master von diesen Käufen abhängig ist, kann ich aktuell noch nicht sagen – aber auch ohne bare Münze sorgt der Threes-Verschnitt zum Nulltarif für jede Menge kniffligen Spielspaß auf dem Bildschirm. Das Original findet ihr im App Store zum Preis von 1,99 Euro (App Store-Link).

Der Artikel Byte Master: Neues, kostenloses Zahlen-Puzzle erinnert an das bekannte Game Threes erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Olixar BoomBrick Lautsprecher – Kabelloser und knalliger Sound für unterwegs

Die Sommerzeit bricht langsam an und das bedeutet: Mit Freunden auf der Wiese chillen, grillen, reden, Spaß haben. Aber auch die gesprächigste Runde braucht musikalische Untermalung. Und anstatt die schwere Soundanlage von zu Hause mitzuschleppen, warum nicht einen kleinen kompakten Lautsprecher in die Tasche packen? Wir haben deshalb einen Blick auf den Olixar BoomBrick Lautsprecher [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wasserresistente Akkuhülle für das iPhone 6

Wasserresistente Akkuhülle für das iPhone 6

Mophie hat seine Juice-Pack-Baureihe um ein neues Modell erweitert: Die Akkuhülle H2Pro übersteht Badeausflüge bis zu 30 Minuten – samt iPhone natürlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats Music: Apple’s Streamingdienst lässt Spotify zittern

Am 8. Juni dieses Jahres könnte Apple im Rahmen der WWDC 2015 einen seiner neuen Streaming-Dienst präsentieren und diesen endlich für die Öffentlichkeit zugänglich machen. Apple’s Beats Music(-Abwandlung) wird schon sehnlichst erwartet. Der Start der neuen in iOS und OS X integrierten Streaming-Möglichkeit löst jedoch nicht nur Freude aus, sondern sorgt bei der Konkurrenz, besonders bei Spotify, für deutliche Magenschmerzen.

12792-7058-Screenshot-2015-05-06-025041-l

Momentane Streaming-Dienste, die ihren Hauptklientel als iOS-Anwender verzeichnen, könnten künftig stark unter dem Marktkampf mit Apples Service leiden.

Aktuelle Nutzerdaten, die von The Information preisgegeben wurden, bestätigen, dass etwa 11 Prozent aller Besitzer eines iOS-Gerätes Spotify regelmäßig nutzt. Android-Nutzer fallen mit nur 7 Prozent deutlich weniger ins Gewicht. Durch diese ungleichmäßige Verteilung auf die iOS-Schiene, wirkt sich der Marktstart von Beats Music wohl hier am stärksten aus. Andere Konkurrenten wie beispielsweise Amazon Music, iHeartRadio oder Pandora verzeichnen dagegen mehr Android-Nutzer als iOS-Anwender.

Weniger als 1 Prozent haben übrigens aktuell Beats Music in den USA im regelmäßigen Gebrauch. Das wird sich ändern, wenn Apple den Dienst integriert – unter welchem Namen auch immer.

Hinzu kommen Apples Verhandlungen mit Musik-Labels und Künstlern und Exklusiv-Verträge mit den Kaliforniern. Die US-Behörden prüfen laut Bloomberg zur Zeit, ob hier alles rechtens läuft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zen Pinball 2

KOSTENLOSER Tisch!
Zen Pinball 2 kommt mit dem kostenlosen Sorcerer’s Lair-Tisch! Du erhältst GRATIS einen Tisch.

Marvel Pinball-Tische
Die hochgelobten Tische Marvel’s The Avengers, World War Hulk, Fear Itself und The Infinity Gauntlet stehen einzeln zum Kauf bereit!

ZEN PINBALL 2 WURDE FÜR MEHRERE E3-AWARDS NOMINIERT INKLUSIVE BEST OF SHOW

WAS DIE PRESSE SAGT:

Marvel Pinball ist eine tolle Erweiterung für eine bereits großartige Spielerfahrung. Wenn du mit Flippermaschinen aufgewachsen bist, wird dies bestimmt eine durch den Untergang der Arcade-Spiele lang vergessene Liebe wieder zum Leben erwecken. Wenn du nie die Gelegenheit hattest, Flipper zu spielen, ist jetzt die Gelegenheit – IGN

Wir werden wahrscheinlich noch lange nach diesem Test spielen und haben keine Hemmung, für Extratische zu bezahlen. Flipperspieler, versammelt euch – besser geht es nicht ohne einen echten Tisch im Haus – GAMES RADAR

ÜBER DAS SPIEL
Zen Pinball 2 setzt einen neuen Standard für realistische Ball-Physiken und grafische Details in Flipper-Videospielen, mit modernen Grafiken, lebensnahen Ball- und Tischphysiken, die mit innovativen Funktionen kombiniert sind, wie man sie in keinem anderen Flipperspiel findet.

DAS FORTSCHRITTLICHSTE FLIPPERSPIEL BEINHALTET:
– Hotseat-Multiplayer
– Neue Tische, regelmäßig durch In-App-Käufe veröffentlicht.
– Instruktionen, die dabei helfen, höhere Punktzahlen zu erreichen
– Erfolge für jeden Tisch

WP-Appbox: Zen Pinball 2 (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trick: Beliebiges Armband an der Apple Watch

Apple Watch

Wer eine Apple Watch in Stahlausführung mit klassischem Lederarmband erworben hat, kann die darin enthaltenen Ösen auch für reguläre Armbänder verwenden. Einzige Voraussetzung ist ein Schraubendreher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 06. Mai (7 News)

Kein Mittwoch ohne News-Ticker. Wie immer versorgen wir euch hier über den Tag verteilt mit weiteren Neuigkeiten Ihr solltet am besten öfter mal hier vorbeischauen.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview13:55h | iPad

    “Legend of Grimrock” kommt morgen

    Der PC-Klassiker Legend of Grimrock wird morgen den Sprung aufs iPad schaffen. Das Dungeon Crawler kostet 4,99€, mehr Infos dann morgen nach dem Release.
    Legend of Grimrock iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update11:50h | Universal

    Neue Level für “Amazing Breaker HD”

    Das tolle Physik-Puzzle Amazing Breaker HD (AppStore) für iPad hat einen neuen Levelpack erhalten. Dieser kann für 1,99€ via IAP freigeschaltet werden.
    Amazing Breaker HD iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview10:28h | Universal

    Portal meets Pinball

    ZEN Studios wird in der 22. Kalenderwoche einen neuen Tisch für Zen Pinball (AppStore) veröffentlichen. Dieser ist in Zusammenarbeit mit Valve entstanden und eine Hommage an “Portal”.
    Zen Pinball Portal iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update10:05h | Universal

    Skins für MOBA “Vainglory”

    Das nächste Update für das MOBA Vainglory (AppStore) für iPad und Vainglory für iPhone (AppStore) ist da. Es gibt nun Skins für die Helden, die in 3 Stufen über ICE und Karten freigeschaltet und ausgebaut werden können, und viele weitere Verbesserungen und Neuerungen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview09:56h | Universal

    1. Update für “Midnight Star” in Kürze

    Industrial Toys hat ein erstes Updte für seinen Rail-Ego-Shooter Midnight Star (AppStore) angekündigt. Neben neuen Waffen soll vor allem der Mehrspieler-Modus verbessert werden. Mehr Infos gibt es, sobald das Update verfügbar ist. Ein Datum ist aber noch nicht bekannt.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview09:47h | Universal

    2. Update für “Platform Panic” nächste Woche

    Nochmal Neuigkeiten von Nitrome: das tolle Platform Panic (AppStore) wird in der kommenden Woche ein zweites Update erhalten, welches neue Räume und Fallen mit sich bringt. Ein Vorgeschmack liefert dieses Video:
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Neuerscheinung09:45h | Universal

    “Grim Fandango Remastered” neu im AppStore

    Double Fine Productions hat letzte Nacht Grim Fandango Remastered (AppStore) neu im AppStore veröffentlicht. Es handelt sich um eine überarbeitete Version des Kult-Adventures aus dem Jahr 1998. Die Universal-App kostet 9,99€, weitere Infos folgen in Kürze.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Preis reduziert: Pixelmator für iPad, GTA San Andreas und CounterSpy

san-andreasAuf den Nachmittag gibt’s nochmal drei App-Tipps: Die Bildbearbeitung Pixelmator für iPad sowie die Spiele Grand Theft Auto: San Andreas und CounterSpy wurden deutlich im Preis reduziert. Pixelmator für iPad Pixelmator ist eine der erfolgreichsten Mal- und Bildbearbeitungs-Apps für das iPad. Die im Mac App ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktion: Post: 20 Prozent Rabatt auf alle iTunes-Karten

Im Monat Mai (solange der Vorrat reicht), gibt es online bei postshop.ch 20% Rabatt auf alle iTunes Karten (iTunes 30.-, iTunes 50.-, iTunes 100.-, iTunes 200.-). Pro Kunde gilt nur 1 Angebot und die Stückzahl ist limitiert.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lesezeichen perfekt sortieren: Diese genialen Web-Dienste und Apps sorgen für Ordnung und steigern das Surf-Vergnügen

Seit Jahren verbessert Apple fast alle Aspekte seiner Betriebssysteme. Allerdings geht der Fortschritt an einer Komponente fast spurlos vorüber. Die Lesezeichensammlung hat sich seit Jahren nicht verändert. Dabei wäre es dringend an der Zeit, diesem nützlichen Baustein von OS X etwas Aufmerksamkeit zu schenken. Web-Dienste zeigen, was möglich ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
2 Meter (!) Ladekabel für iDevices

iGadget-Tipp: 2 Meter (!) Ladekabel für iDevices ab 2.12 € inkl. Versand (aus China)

Ladekabel kann man nie genug haben…

Und 2 Meter sind oft auch recht komfortabel.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone gewinnt Marktanteile in Deutschland, Android sinkt im Jahresvergleich

Die Analysten von Kantar Worldpanel ComTech haben sich den Smartphone-Mart für das erste Quartal 2015 vorgenommen und Marktanteile analysiert. Dabei stellten sie fest, dass Apple in Deutschland und in den wichtigsten fünf europäischen Ländern im Jahresvergleich zulegen konnte, während Android Marktanteile einbüßen musste.

kantar060515

iPhone Marktanteil in Deutschland steigt

Die jüngste Datenerhebung von Kantar Worldpanel Comtech zeigt, dass Apple in den fünf größten EU-Ländern zulegen und erstmals die 20 Prozent Hürde knacken konnte. In den ersten drei Monaten des Jahres legte das iPhone In den EU5-Ländern (UK, Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien) im Jahresvergleich um 1,8 Prozent zu und kam dabei auf 20,3 Prozent Marktanteil

“In the first quarter of 2015, the iPhone 6 and 6 Plus continued to attract consumers across Europe, including users who previously owned an Android smartphone,” reported Carolina Milanesi, chief of research at Kantar Worldpanel ComTech. “On average, across Europe’s big five countries during the first quarter, 32.4% of Apple’s new customers switched to iOS from Android.”

Laut Carolina Milanesi waren 32,4 Prozent der iPhone-Neukunden zuvor Besitzer eines Android-Smartphones. Während sich iOS und Windows um jeweils 1,8 Prozent verbessern konnte, büßte Android in EU5 um 3,1 Prozent ein.

Blicken wir auf Deutschland. Hierzulande legte iOS und somit das iPhone im Jahresvergleich um 3 Prozent zu. Apple blickt in Deutschland beim Smartphone auf einen Marktanteil von 18,3 Prozent. Windows konnte sich ebenso verbessern (+2,1 Prozent), während Android um 5,7 Prozent nachgab. Auch in vielen weiteren Ländern konnte Apple zulegen. Besonders markant sind die Verbesserungen beim Marktanteil in China. In China kletterte der iOS-Marktanteil von 17,9 Prozent auf 26,1 Prozent. Eine prozentuale Veränderung von 9,2 Prozent, während Android um 8 Prozent nachgab.

Nach wie vor muss man nicht extra erwähnen, dass Android im Hinblick auf die reinen Marktanteile deutlich die Nase vorne hat. 60 oder 70 Prozent Marktanteil sind in den jeweiligen Ländern keine Seltenheit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch als Navi-Gerät nutzen

Die Apple Watch dient auch als Navi. In diesem i-mal-1 zeigen wir Euch, wie das funktioniert.


Egal ob auf Reisen oder am Heimatort – dieses Problem ist bekannt: Wie komme ich noch mal dorthin? Zum Glück kann die Apple Watch mit Apples Karten-App zusammenspielen und das funktioniert so:

Maps Watch Cupertino

  • Gebt den Ort ein, zu dem Ihr gelangen wollt. Das kann entweder per Siri-Eingabe, über Favoriten oder die letzten gesuchten Orte geschehen.
  • Wählt aus, ob Ihr gehen oder fahren möchtet. In der Übersicht wird Euch angezeigt, wie lange Ihr circa unterwegs sein werdet.
  • Nun bekommt Ihr die Karte angezeigt und die Uhr vibriert, um Euch anzuzeigen, in welche Richtung Ihr Euch begeben sollt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crazy Spring Jump: frustrierend schwerer Highscore-Jumper

Bevor es morgen wieder rund geht – es gibt wieder einige spannende Neuerscheinungen… – widmen wir uns noch den letzten Spielen des vergangenen Spiele-Donnerstages. So wie Crazy Spring Jump (AppStore) von Guava 7, einem kleinen Highscore-Jumper, der kostenlos und werbefinanziert auf eure iPhones und iPads geladen werden kann.

Ein kleines Quadrat mit Gesicht und Sprungfeder hüpft fröhlich auf einer Plattform hin und her. Doch da möchte es nicht bleiben, sondern über möglichst viele horizontal angeordnete Plattformen zum neuen Highscore springen.
Crazy Spring Jump iPhone iPad
Per Bildschirmberührung lehnt ihr das kleine Viereck in der Luft zur Seite und reguliert darüber die Weite des nächsten Sprunges. Das ist aber wahrlich schwer einzuschätzen, um die unterschiedlich weit entfernten Plattformen eine nach der anderen zu treffen. Auf mehr als 3 oder 4 Plattformen am Stück zu landen war bisher das höchste, was wir erreicht haben.

Um sich an einem hohen Schwierigkeitsgrad die Zähne auszubeißen gibt es unserer Meinung nach wahrlich bessere und spaßigere Spiele im AppStore. Unser aktueller Liebling in dieser Kategorie ist Mr Jump (AppStore).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Mail-Client Thunderbird: Version 38 mit vielen Verbesserungen kommt

Voraussichtlich Ende Mai wird die Mozilla Corporation den E-Mail-Client Thunderbird in der Version 38 veröffentlichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Musik-Streaming-Dienst soll zur WWDC angekündigt werden, erste iOS 9 Details

Gerüchten zufolge soll Apple die Eröffnungskeynote der WWDC dazu nutzen, eine überarbeitete Version des Streaming Dienstes Beats Music vorzustellen. Außerdem gibt es erste Details über das kommende iOS-Update, iOS 9, falls die Quellen Recht behalten.

Ein Bericht von Billboard geht davon aus, dass Apple bis Juni nicht soweit sein wird, das geplante Update für Beats Music zu präsentieren. Das Problem seien die Verträge mit den Plattenfirmen, die noch nicht abgeschlossen sind. Dem gegenüber stehen Quellen von 9to5mac, die sagen, dass zumindest die Vorstellung des neuen Music-Streaming-Dienstes dennoch zur WWDC geplant ist. “Wenige Wochen” nach der Ankündigung soll der Dienst dann starten, wofür iOS 8.4 und iTunes 12.2 notwendig sind.

Die Beta-Version von iOS 8.4 kann derzeit von Entwicklern und freiwilligen Testern im Rahmen der öffentlichen Beta getestet werden. Sie kommt mit einer neu gestalteten Musik-App, was schon ein wenig darauf hindeutet, dass bei Apples Musik-Geschäft ein bisschen Bewegung vorhanden ist. Interessant ist auch, dass die Quellen von 9to5mac sagen, dass die Neuauflage von Beats Music sowie iTunes Radio gleichzeitig eine “lange Liste” von Ländern bedeutet, in denen die Dienste angeboten werden. iTunes Radio beispielsweise war bislang nur in den USA und Australien zu haben.

Ebenfalls zur WWDC soll, wie üblich, eine neue Generation von iOS angekündigt werden, iOS 9. Sie soll mit neuen Sicherheitskonzepten kommen und einem neuen Standard-Hintergrundbild, bei dem die Farben Blau und Grün dominieren. Des Weiteren soll Siri optisch verändert werden und bunter sein, ähnlich wie auf der Apple Watch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zertifiziert Apple-Watch-Armbänder von Zubehör-Hersteller

Apple hat ein offizielles «Made for Apple Watch»-Programm vorgestellt: Mit diesem Programm erhalten Zubehör-Hersteller Richtlinien, wie sie Armbänder gestalten müssen, damit sie von Apple für die Apple Watch zertifiziert werden. Apple hat den Herstellern dabei nicht nur Auflagen in Bezug auf die Gestaltung gemacht, wie die Richtlinien zeigen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple arbeitet an DNA-Test für das iPhone (Research Kit)

dna-163710_640

In den letzten Monaten hat sich herauskristallisiert, dass Apple nicht nur Ambitionen hat, in den Sport-Markt einzusteigen, sondern auch gleich noch in den medizinischen Bereich. Auf der letzten Keynote von Apple wurde unter anderem das Research-Kit vorgestellt, welches medizinische Apps zur Verfügung stellt, um verschiedene Krankheiten im Vorfeld zu erkennen. Nun sind Gerüchte aufgetaucht, wonach Apple an einem DNA-Test für das iPhone arbeitet, um sich in diesem Bereich auch einen Namen zu machen. Die Daten werden dann in einer zentralen Datenbank gespeichert und man kann seine eigene DNA zur Verfügung stellen.

Wie funktioniert es?
Dieser Vorgang ist natürlich noch nicht dokumentiert, aber es beängstigt uns schon ein bisschen, wenn man denkt, dass man seine eigene DNA über das iPhone teilen kann, um diese anderen Quellen zur Verfügung zu stellen. Es wird interessant, wie gut Apple diesen Fakt verpacken wird und welche Möglichkeiten noch auf uns zukommen werden. Vielleicht wird das iPhone irgendwann auch in gewissen Bereichen den Arzt ersetzen, da man einige Untersuchungen selbst von zu Hause machen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teufel AIRY: Wertiger Bluetooth-Kopfhörer bei eBay nur 119 Euro

eBay verkauft den Teufel AIRY gerade mit einem satten Rabatt. Alle Infos zum Kopfhörer haben wir für euch gesammelt.

teufel airyIhr seid auf der Suche nach einem guten Bluetooth-Kopfhörer? Bei eBay gibt es heute den Teufel AIRY für nur 119 Euro. Im Preisvergleich werden sonst 150 Euro aufgerufen. Der Versand erfolgt kostenfrei.

  • Teufel AIRY für 119 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich: 150 Euro

Der Teufel AIRY ist ein ohraufliegender, kabelloser Bluetooth-Kopfhörer mit effektiver Außenschalldämpfung. Per Bluetooth 4.0 mit apt-X wird für eine kabellose Übertragung in CD-Qualität gesorgt, mit dem integrierten Mikrofon könnt ihr auch Telefonieren, Skypen oder eine Facetime-Session starten. Die Musik lässt sich dabei über Bedientasten an der Ohrmuschel steuern.

Selbst haben wir den Teufel AIRY noch nicht testen können. Bei Amazon gibt es bei 26 Bewertungen gute 4,5 von 5 Sterne. Die Computer BILD vergibt ein “gut”, HiFi Test schließt mit einem “Mit dem Airy von Teufel lässt‘s sich mal so richtig aufdrehen, wörtlich und im übertragenen Sinne gemeint. Dank seiner robusten Bauweise steckt er so einiges weg und bleibt dabei vollkommen dem guten Sound verpflichtet. Damit sichert er sich in diesem Testfeld souverän den Platz auf dem Siegerpodest.“ ab.

Der Verkäufer bei eBay ist Teufel selbst. Im Lieferumfang enthalten sind der Kopfhörer, ein USB-Ladekabel, ein Mini-Klinke-Kabel sowie ein Softcase für den Transport. Wie lange das Angebot noch gültig ist, können wir nicht sagen, bei Interesse solltet ihr euch also nicht zu viel Zeit lassen.

Der Artikel Teufel AIRY: Wertiger Bluetooth-Kopfhörer bei eBay nur 119 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirPlay mit der Apple Watch verwenden – so funktioniert es

Musik vom Handgelenk: In diesem i-mal-1 zeigen wir Euch, wie Ihr AirPlay mit der Apple Watch verwendet.

Jedem glücklichen Besitzer der Watch, vermutlich aber auch vielen anderen von Euch, ist die Musik-App der Uhr schon ein Begriff. Mit Ihr und dem zugehörigen Glance könnt Ihr Musik auf Eurem iPhone oder lokal auf der Watch gesicherte Tracks abspielen, ihre Lautstärke anpassen und mehr.

Apple Watch Armband

Doch was sich in dieser App (und leider nicht im Glance) noch versteckt, ist eine intuitive weil schnell zu bedienende Apple TV-Fernbedienung für AirPlay-Musikwiedergabe. Sie liegt quasi “hinter” dem Interface und ist mit einem festen Druck, der Force Touch aktiviert, zu erreichen.

Dann erscheinen vier Spezial-Features der Musik-App: Zufall- und Wiederholungs-Playback, Quellen-Einstellung der Musik (Watch oder iPhone) und AirPlay.

Apple-Watch-Musik-1

Tippt Ihr auf letzteres, könnt Ihr ein Apple TV oder einen AirPlay-fähigen Mac als Ziel auswählen und Eure Musik wird via WLAN sofort von dort abgespielt. Nutzt Ihr dann die Musik-App auf der Watch, funktioniert sie als Fernbedienung für ebenjenes AirPlay-Gerät.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Von gut bis ganz schlecht: Aktuelle Lieferzeiten des Apple-Sortiments

Komplett neue Geräte im Apple-Sortiment sind meist sehr schnell ausverkauft, sodass es zu langen Wartezeiten kommt . Doch auch bei Baureihen, die schon längere Zeit angeboten werden, ist teilweise Geduld nach der Bestellung erforderlich. Oft signalisiert Apple mit rasch steigenden Lieferzeiten, dass neue Modelle anstehen - manchmal sind aber auch Zulieferer schuld, die bestimmte Komponenten nic...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (6.5.)

Heute ist Mittwoch, der 6. Mai. Wir empfehlen Euch wieder interessante Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Grand Theft Auto: San Andreas
(3598)
6,99 € 2,99 € (universal, 1553 MB)
Words With Monsters Words With Monsters
(6)
0,99 € Gratis (universal, 32 MB)
Office Story Office Story
(43)
3,99 € Gratis (universal, 66 MB)
Card Wars - Adventure Time Card Wars - Adventure Time
(40)
3,99 € 1,99 € (universal, 244 MB)
NBA 2K15 NBA 2K15
(185)
7,99 € 2,99 € (universal, 1559 MB)

NBA 2K15 Screen2

CounterSpy™ CounterSpy™
(31)
4,99 € 0,99 € (universal, 195 MB)
Monument Valley Monument Valley
(2633)
3,99 € 0,99 € (universal, 274 MB)
Call of Duty®: Strike Team
(926)
6,99 € 1,99 € (universal, 975 MB)
Infinity Blade III Infinity Blade III
(3350)
6,99 € 2,99 € (universal, 1844 MB)
FINAL FANTASY VI FINAL FANTASY VI
(149)
15,99 € 7,99 € (universal, 488 MB)
Die Blauen Boys - North vs South Die Blauen Boys - North vs South
(858)
1,99 € 0,99 € (universal, 132 MB)
1849 1849
(25)
4,99 € 2,99 € (iPad, 68 MB)
Chainsaw Warrior Chainsaw Warrior
(6)
4,99 € 1,99 € (universal, 87 MB)
Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde (Full)
(26)
4,99 € Gratis (iPhone, 511 MB)
Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde HD (Full)
(116)
4,99 € Gratis (iPad, 632 MB)
Pivvot Pivvot
(335)
2,99 € 1,99 € (universal, 54 MB)
Agricola Agricola
(150)
6,99 € 2,99 € (universal, 261 MB)
Icewind Dale: Enhanced Edition
(23)
9,99 € 4,99 € (universal, 1963 MB)
Nightfall Nightfall
(31)
2,99 € 0,99 € (universal, 32 MB)
Little Frights Little Frights
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (universal, 40 MB)
Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered
(29)
9,99 € 4,99 € (universal, 1885 MB)
Boulder Dash® 30th Anniversary™ Premium Boulder Dash® 30th Anniversary™ Premium
(13)
6,99 € 3,99 € (universal, 94 MB)
Harmonie 2 Harmonie 2
(16)
3,99 € 2,99 € (universal, 167 MB)
Darklings Darklings
(277)
1,99 € 0,99 € (universal, 122 MB)
Cubic Block Cubic Block
(5)
1,99 € 0,99 € (iPad, 27 MB)
Oddworld: Stranger's Wrath
(101)
4,99 € 2,99 € (universal, 687 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic™
(798)
9,99 € 2,99 € (universal, 1893 MB)
Shardlands Shardlands
(93)
2,99 € 0,99 € (universal, 108 MB)
Swordigo Swordigo
(4077)
2,99 € Gratis (universal, 74 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kaufinteresse des iPads schwindet: Das sind die wahren Gründe

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass die Verkaufszahlen von Apples iPad stagnieren. In diesem Jahr könnten die Verkäufe des Vorzeige-Tablets um bis zu 20 Prozent sinken. Schon im letzen Jahr zeigte es sich, dass das iPad die Sympathie der Nutzer verliert. Im Q1 gingen die Verkaufszahlen des Tablets erstmals zurück. So wurden im abgelaufenen Quartal ‘nur’ noch 12,6 Millionen iPads verkauft, während es im Vorjahr noch 16,3 Millionen Einheiten waren. Auch nach der Ankündigung neuer Geräte, bleiben die Bestellungen eher begrenzt. Somit nimmt Apples Abhängigkeit vom iPhone immer mehr zu.  Doch für diesen Rückgang gibt es Gründe. – Die alten Modelle haben sich bewährt: Ein iPhone Nutzer wechselt sein Handy durchschnittlich alle ein bis zwei Jahre. Beim iPad hingegen ist das ganz anders. Auch die älteren iPad-Generationen laufen ganz ohne Probleme und es erscheinen regelmäßig Updates für die Geräte. Wenn das alte Tablet noch Top in Schuss ist, warum dann ein Neues kaufen? – Das iPhone reicht aus: Das iPhone 6 Plus mit seinem 5,5 Zoll großem Display reicht für einen Großteil der Nutzer vollständig aus. Warum also ein iPad kaufen, wenn das iPhone dieselben Funktionen hat? Gerade zu den kleineren iPad Modellen wird selten gegriffen, wenn man im Besitz eines iPhone 6 ist. Apple schießt sich hiermit also in das eigene Bein. iPad-Verkaufszahlen Eine Grafik, welche den Rückgang der iPad-Verkäufe sehr gut veranschaulicht. – Das MacBook lohnt sich mehr: Anfang März wurde das neue MacBook vorgestellt. Es ist dünner und leichter als das MacBook Air, hat ein Retina Display und bietet deutlich mehr Anwendungsmöglichkeiten als das iPad. Die preislichen Unterschiede zwischen dem iPad und dem MacBook Air sind zwar gegeben, aber dennoch nicht all zu gravierend. Kunden greifen daher oft lieber zu einem vollwertigen Notebook, als zu einem Tablet. – Fehlende Innovation: Die im Herbst 2014 vorgestellten iPads waren für viele Apple-Fans eine Enttäuschung, da sie einfach keine relevanten Neuerungen mit sich brachten. Zwar war das iPad Air 2 im Vergleich zum Vorgänger leichter und schneller und das iPad Mini verfügt nun über die Touch ID, aber das Kernfeature, welches den Kauf auslöst blieb aus. – Viel Geld für wenig Speicher: Im Vergleich zur wachsenden Konkurrenz sind die iPads immer noch um ein vielfaches teurer. Bei den Einsteigermodellen ist der Speicherplatz zudem sehr knapp bemessen und den meisten Nutzern sind 16 GB schlichtweg viel zu wenig. Mehr Speicher lässt sich Apple aber teuer bezahlen, jedoch sehen es die meisten Kunden nicht ein 100 Euro Aufpreis für mehr als 16 GB zu zahlen.
Damit Apple noch die Kurve bekommt und das iPad retten kann, wäre es gut wieder mehr Innovation auf den Tablet Markt zu bringen. Dies ist vielleicht sogar mit der nächsten “Mega-iPad” Generation möglich. Die Gerüchte dazu laufen ja schon seit einiger Zeit heiß im Netz. 
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 6.5.15

Produktivität

WP-Appbox: Molecule Lists - Powerful Lists and Tasks (For Scientists :) (App Store) →

WP-Appbox: Lumen Trails Tagesplaner – Tracker für alles inkl. Sport, Ernährung, Zeit und Geld (App Store) →

WP-Appbox: Vectornator - The Vector Illustrator (App Store) →

WP-Appbox: TaskMate (App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Yubi Calc (App Store) →

WP-Appbox: ShoppingList & Tips (App Store) →

WP-Appbox: Hollr - WorldWide Walkie Talkie (App Store) →

WP-Appbox: Secret Watch Notes (App Store) →

WP-Appbox: Happy Tipper (App Store) →

WP-Appbox: SuperShare (App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Photo Control - Advanced Image Manipulator (App Store) →

WP-Appbox: InstaSun — shoot time-lapse videos of sunsets and sunrises! (App Store) →

WP-Appbox: Lens Distortions® - Authentic Fog, Light Hits, and Photographic Overlays (App Store) →

WP-Appbox: Video-Wow : 1 Sec Video-Recorder for people with no patience (App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: DiabeticsDiary (App Store) →

WP-Appbox: BP Details (App Store) →

WP-Appbox: Heart-BPM (App Store) →

WP-Appbox: WhatsCup (App Store) →

WP-Appbox: Body Fat Calculator Plus (App Store) →

WP-Appbox: BrainWave Tuner - Brainwave sessions with soothing Ambient Backgrounds for Sleep, Energy, Relaxation, Memory Boost ... (App Store) →

Bildung

WP-Appbox: SON of the SUN and WIZARD LIZARD (App Store) →

WP-Appbox: eQuizz - English Proficiency : English ESL Hard Level (App Store) →

WP-Appbox: eQuizz - English Proficiency : English ESL Normal Level (App Store) →

WP-Appbox: eQuizz - English Proficiency : English ESL Easy Level (App Store) →

WP-Appbox: Algebra Pro (App Store) →

WP-Appbox: Jack and the Beanstalk a Mathematical Adventure - HD (App Store) →

Bücher

WP-Appbox: Kol Yaakob (App Store) →

Medizin

WP-Appbox: ICE Details (App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Speed PRO+ (App Store) →

WP-Appbox: GPSpeed HD (App Store) →

Reisen

WP-Appbox: California Historical Landmarks Premium (App Store) →

WP-Appbox: Singapore Changi Airport -Flight Tracker (App Store) →

WP-Appbox: Riyadh King Kahlid Airport - Flight Tracker Premium Saudi Arabian RUH airlines (App Store) →

WP-Appbox: London Stansted Airport + Flight Tracker STN (App Store) →

WP-Appbox: Jakarta Airport + Flight Tracker CGK Garuda Lion citilink Sriwijaya (App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: P&W #Soundtracks (App Store) →

WP-Appbox: Faux Browser (App Store) →

Musik

WP-Appbox: Noon Pacific (App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Gamme (App Store) →

WP-Appbox: قراءة الكف (App Store) →

WP-Appbox: BublBubl (App Store) →

WP-Appbox: Xray Animal Scanner (App Store) →

WP-Appbox: Demolition Physics (App Store) →

Wallpaper

WP-Appbox: Splashy Wallpapers (App Store) →

Wetter

WP-Appbox: Futurecast (App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: locBugTracker (App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Snake Bit (App Store) →

WP-Appbox: Exact - blast the bricks. (App Store) →

WP-Appbox: Collapsing HD (App Store) →

WP-Appbox: Girls Do Housework (App Store) →

WP-Appbox: Rabbit Trap (App Store) →

WP-Appbox: Office Story (App Store) →

WP-Appbox: Inner Light (App Store) →

WP-Appbox: Wrist Hangman (App Store) →

WP-Appbox: Spite & Malice PRO (App Store) →

WP-Appbox: Watchful Game to Improve Memory (App Store) →

WP-Appbox: Wutizit Breaker (App Store) →

WP-Appbox: Brave Step (App Store) →

WP-Appbox: 15 Baby Puzzle Challenge Gold Premium - The Best Barley-Break and Fifteen Games (App Store) →

WP-Appbox: Words With Monsters (App Store) →

WP-Appbox: Uncharted: Mika's Treasure (App Store) →

WP-Appbox: The Red Ace - Blackjack Card Counting Trainer (App Store) →

WP-Appbox: RotorHeads-Sway Easy! (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch-Garantiefall: Apple behandelt Smartwatch und Armband als eigenständige Produkte

Sollte eine Apple Watch beschädigt werden und zum Garantiefall werden, möchte Apple, dass der Besitzer der Smartwatch das Armband vor dem Einsenden entfernt. Das Unternehmen aus Cupertino liefert anschließend auch das Ersatzmodell ohne Armband in einer kleinen schicken Box aus. Die US-amerikanische Webseite 9to5Mac spekuliert, dass Apple auf diese Weise das Risiko einer Beschädigung des Armbands minimieren möchte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spieletipp: Kult-Adventure Grim Fandango jetzt auch für iOS

Mac-Nutzer konnten sich schon im Januar freuen, jetzt sind auch die User von iPhone und iPad dran: Das ursprünglich 1998 erschiene LucasArts-Adventure Grim Fandango ist jetzt auch im App Store verfügbar . Der Spieler schlüpft in die Rolle von Manny Calavera, einem sarkastischen Reiseberater im Reich der Toten. Als Angestellter des Department of Death soll er den Seelen kürzlich Verstorbener mö...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Retail-Chefin verdient so viel wie keine andere Frau in den USA

Angela Ahrendts

Fast 83 Millionen US-Dollar hat Angela Ahrendts 2014 von Apple erhalten. Die ehemalige Burberry-Chefin war laut einer Analyse damit bestbezahlte weibliche Managerin in Amerika – noch vor Yahoo-CEO Marissa Mayer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: iOS 9 mit überarbeitetem Siri und Sicherheitsverbesserungen?

Im kommenden Monat findet in San Francisco die diesjährige Apple-Entwicklerkonferenz, die WWDC 2015, statt. Unter Experten gilt es als sicher, dass Apple auf der Veranstaltung (08. bis 12. Juni) neue Versionen der Betriebssysteme OS X und iOS präsentieren wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iOS-Nutzer: 33% wechseln von Android, EU-Marktanteil bei 20%

de-marktDas Schlagwort “Switcher”, mit dem unter anderem die Wechsler zwischen den beiden Mobil-Betriebssystemen Android und iOS bezeichnet werden, hat inzwischen nicht nur einen festen Platz im Wortschatz Tim Cooks – im Laufe der vergangenen Quartalszahlen-Bekanntgabe sprach der Apple Chef ganze fünf Mal über neue iPhone-Besitzer aus dem ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ResearchKit: Apple arbeitet angeblich an DNA-Forschung

Auch wenn Apple im vergangenen Jahr mit Health und HealthKit seine Gesundheitsoffensive gestartet hatte, rechneten vermutlich nur die wenigstens damit, dass der Hersteller im März 2015 mit ResearchKit ein weiteres Kapitel in diesem Bereich aufschlagen wird. Apple beteiligt sich an der medizinischen Forschung und stellt mit ResearchKit entsprechende Werkzeuge bereit. Laut Apple kann jeder mithelfen, die medizinische Forschung voranzutreiben.

researchkit-interfac

In den USA stehen bereits verschiedene ResearchKit-Apps zum Download bereit, mit denen Daten zu den Themen Asthma, Parkinson, Diabetes, Brustkrebs und Herz-Kreislauf erfasst werden können. Dabei legt Apple großen Wert auf die Privatsphäre der Nutzer. Innerhalb weniger Tage nahmen mehr als 10.000 Nutzer bei einer Studie der Stanford Universität teil. Normalerweise hätte es über ein Jahr gedauert, um diese Zahl an Probanden zu finden. Mittlerweile steht ResearchKit in größerem Umfang für medizinische Forscher bereit.

Apple arbeitet angeblich an DNA-Forschung

In den kommenden Wochen und Monaten werden sicherlich noch viele weitere ResearchKit-Apps zum Download bereit stehen. Einem aktuellen Bericht zufolge, möchte sich Apple auch an der DNA-Forschung beteiligen. Wie MIT Technology Review berichtet, möchte Apple das Erbgut erforschen und arbeitet mit zwei Instituten an ersten Studien.

“Apple launched ResearchKit and got a fantastic response. The obvious next thing is to collect DNA,” says Gholson Lyon, a geneticist at Cold Spring Harbor Laboratory, who isn’t involved with the studies.

Es heißt, dass Apple mit der University of California in San Francisco sowie dem Mount Sinai Hospital in New York kooperiert. Probanden können ihre Speichelprobe an ein von Apple genehmigtes Labor der genannten Institute schicken. Dabei soll nicht das gesamte Erbgut analysiert werden. Stattdessen sollen nur Teilbereiche zur Untersuchung verschiedener Krankheiten analysiert werden. Anwender haben die Möglichkeit, über ihre iPhone die Daten einzusehen. Eine Vorstellung der DNA-Apps auf Basis von ResearchKit könnte im Rahmen der WWDC 2015 Keynote im kommenden Monat erfolgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In “Chalkboard Pinball Creator” könnt ihr eure eigenen Flipper-Tische kreieren

In “Chalkboard Pinball Creator” könnt ihr eure eigenen Flipper-Tische kreieren

Seit einigen Tagen gibt es Chalkboard Pinball Creator (AppStore) im AppStore. Die im Download kostenlose, werbefinanzierte Universal-App stammt von Pangea Software, die bereits zu Anfängen des iPhones mit Spielen wie Cro-Mag Rally am Start waren.
Chalkboard Pinball Creator iPhone iPad
Ihr neues Werkt ist, der Name verrät es bereits, ein Pinball-Spiel. Allerdings kein gewöhnliches, denn es bietet einige Spezialitäten. Die offensichtlichste ist der Look, denn die Flipper-Tische sind mit Kreide auf eine Tafel gezeichnet. Mit diesem Look hebt sich das Spiel schon einmal von seinen Genre-Kollegen ab.
Chalkboard Pinball Creator iPhone iPad
Noch besonderer ist aber der bereits im Namen gegebene Hinweis “Creator”. Denn ihr könnt neben den bereits im Spiel vorhandenen Tischen auch eurer Kreativität freien Lauf lassen und eure eigenen Flipper-Tische kreieren. Mit Kreide zeichnet ihr einfach die Umrandungen aufs Display. Per Drag & Drop können dann noch die typischen Elemente wie Bumper, natürlich die Paddle, eine Abschussvorrichtung für den Ball und vieles mehr frei auf der Tafel platziert werden.
Chalkboard Pinball Creator iPhone iPad
Außerdem müsst ihr in Chalkboard Pinball Creator (AppStore) auch nicht nur alleine spielen, sondern könnt im Online-Mehrspieler-Modus mit 2 bis 4 Spielern zusammen flippern. Gelungenes Spiel, das vor allem von seinen außergewöhnlichen Features lebt. Beim reinen Pinball-Gameplay gibt es aber doch bessere Vertreter im AppStore…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will offenbar DNA sammeln und testen

Einer US-amerikanischen Webseite zufolge will Apple im Juni ein Projekt ankündigen, das die Sammlung von DNA zum Ziel hat. Zusammen mit einem Krankenhaus und einer Universität will es Apple seinen Kunden ermöglichen, die eigene DNA auf bestimmte genetische Veranlagungen zu überprüfen. Die entsprechenden Apps sollen auf ResearchKit basieren und in erster Linie der medizinischen Forschung dienen.   

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox für iOS erhält Kommentarfunktion – und erstellt bald Office-Dokumente

Dropbox für iOS erhält Kommentarfunktion – und erstellt bald Office-Dokumente

Der iPhone- und iPad-Client des Speicherdienstes bringt in Version 3.9 mehrere praktische Neuerungen. Zudem soll man demnächst Word-, PowerPoint- und Excel-Dateien direkt in der App beginnen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Audio-Editor Radium: Ein Music-Tracker mit neuem Konzept

radium-500Der Audio-Editor Radium ist mit zahlreichen Verbesserungen und Neuerungen nun in Version 3 für Mac, Windows und Linux verfügbar. Radium ist eine Software zur Musikerstellung, die auf dem klassischen Tracker-Prinzip basiert, der Editor also von oben nach unten anstatt seitwärts scrollt. Das Programm arbeitet dabei ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Grim Fandango – der Klassiker jetzt für iOS

Ein Klassiker aus den 90ern, für iOS aufgemotzt: Grim Fandango ist unsere App des Tages. 

Der Tod geht um in diesem tollen Abenteuerspiel: als Handelsvertreter. Als schludriger, etwas tollpatschiger Handelsvertreter. In dem von Lucasfilm mitentwickelte Game-Klassiker Grim Fandango aus den 90ern spielt Ihr Manny Calavera, einen reisenden Vertreter für Luxusreisen in das Reich des Todes. Als Remastered-Version ist diese Farce nun auch auf iOS zu spielen.

grimfandango_2

Das Abenteuer-Game wurde dabei grafisch auf die hochauflösenden Mobil-Displays optimiert, behält aber trotzdem seinen geometrisch-pixeligen Charme. Sogar der Soundtrack wurde neu aufgenommen. Steuern lässt sich der Protagonist sehr leicht, die Welt ist nahezu unendlich und voller skurriler Begegnungen und Dialoge.

grimfandango_1

Hinzu kommen in der iOS-Version noch zwei Stunden Entwickler-Kommentar zur Geschichte des Spiels sowie eine wunderbare Galerie von Konzept-Skizzen für die Szenen und Charaktere. Ein vielseitiges Angebot, in das es sich immer wieder einzutauchen lohnt – und welches zum Start von 14,99 Euro auf 9,99 Euro reduziert ist. (ab iOS 8.0, ab iPhone 4S, englisch)

Grim Fandango Remastered Grim Fandango Remastered
Keine Bewertungen
9,99 € (universal, 2944 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google-Suchanfragen: Mobile überholt Desktop

Einem aktuellen Google-Statement zufolge wird mittlerweile mehr mobil gegooglet als auf stationären Desktops. Als Reaktion auf diesen Wandel startete Google bereits Ende April einen neuen Mobile-Zwang, der Webseiten, die nicht optimiert sind, weiter unten anzeigt.

Logo_Google_2013_Official.svg

Auf dem hauseigenen Blog bestätigte Google das, was Experten bereits seit längerer Zeit schon vermuteten, nämlich dass mehr Suchanfragen über mobile Endgeräte als über stationäre Rechner getätigt werden.

Passend dazu hat das Unternehmen auf einem Event neue mobile Werbeformate für Marketer offiziell vorgestellt. Mit den Werkzeugen können die Werbetreibenden fortan ihre Kunden noch zielgenauer auf den Smartphones und Tablets erreichen. Google listet hierzu ein paar Anwendungsbeispiele auf. So können beispielsweise Hotelbetreiber direkt aus der Anzeige heraus den Buchungsvorgang für Hotelzimmer starten. Zudem liefert Google den Unternehmen nun noch ein paar weitere nützliche Funktionen und hilfreiche Statistiken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YoWindow Wetter

YoWindow ist eine einzigartig neue Wetter-App. Das Besondere an YoWindow ist eine Landschaft, die Dein aktuelles Wetter widerspiegelt. Wenn es zum Beispiel regnet, regnet es auch in YoWindow.

Sonnenauf- und -untergang passieren in YoWindow genau zur selben Zeit wie in Wirklichkeit.

Aber das Grossartige ist, dass Du in der Zeit vorwärts scrollen kannst. Einfach am Bildschirm wischen und Du wirst sehen, wie sich das Wetter während des Tages ändert.

Einfach!

Das Wetter in all seinen Facetten so einfach wie noch nie. Du kannst das aktuelle Wetter, die Vorhersage für heute und für einige Tage im voraus sehen.

Schön!

Moderne Landschaften ändern sich je nach Jahreszeit. Das Design ist bis ins kleinste Detail entworfen worden. Wähle eine Landschaft die am besten zu Deiner Umgebung passt.

Praktisch!

YoWindow ist ein Fenster in Deiner Tasche =)

Das Wetter wird von yr.no and dem NRK bereitgestellt – den führenden meteorologischen Organisationen.

WP-Appbox: YoWindow Wetter (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (6.5.)

Am heutigen Mittwoch, 6. Mai, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Briefcase Pro - Datei-Manager, Dokument-und PDF-Reader Briefcase Pro - Datei-Manager, Dokument-und PDF-Reader
(85)
2,99 € 0,99 € (universal, 41 MB)
YoWindow Wetter YoWindow Wetter
(882)
2,99 € Gratis (universal, 46 MB)
Pomodoro Time Pro Pomodoro Time Pro
(15)
1,99 € 0,99 € (universal, 15 MB)
Star Walk 2 - Guide to the Sky Day and Night Star Walk 2 - Guide to the Sky Day and Night
(218)
2,99 € 0,99 € (universal, 118 MB)
GoodReader GoodReader
(1057)
4,99 € 1,99 € (universal, 37 MB)
Garden Guide HD! Garden Guide HD!
(15)
3,99 € 0,99 € (iPad, 198 MB)
WolframAlpha WolframAlpha
(967)
2,99 € 0,99 € (universal, 14 MB)
iAnnotate PDF iAnnotate PDF
(1163)
9,99 € 4,99 € (iPad, 32 MB)
UPAD 3 UPAD 3
(1327)
4,99 € 2,99 € (iPad, 41 MB)
ClipBook - BookMarker & Sentence Collector ClipBook - BookMarker & Sentence Collector
(16)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 31 MB)
Stacks - Währungsrechner Stacks - Währungsrechner
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (universal, 7.5 MB)

Foto/Video

Pixelmator Pixelmator
(227)
9,99 € 4,99 € (iPad, 94 MB)
Gramory Gramory
(14)
3,99 € Gratis (iPhone, 5.2 MB)
Frax - Die ersten Echtzeit Fraktale Frax - Die ersten Echtzeit Fraktale
(73)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 91 MB)
Frax HD - Die ersten Echtzeit Fraktale Frax HD - Die ersten Echtzeit Fraktale
(92)
3,99 € 1,99 € (iPad, 86 MB)

frax screen1

Over Over
(333)
19,99 € Gratis (universal, 46 MB)
Photostein Photostein
(11)
4,99 € 1,99 € (universal, 9.1 MB)
Tadaa SLR Tadaa SLR
(75)
6,99 € 4,99 € (iPhone, 21 MB)

Kinder

Toca Nature Toca Nature
(18)
2,99 € Gratis (universal, 69 MB)
Endless Alphabet Endless Alphabet
(10)
6,99 € 2,99 € (universal, 48 MB)
Stephen Hawking Stephen Hawking's Snapshots of the Universe
(12)
2,99 € 0,99 € (iPad, 223 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erfolg für Apple: Knapp ein Drittel der neuen Kunden wechselte von Android

Momentan läuft’s einfach rund bei Apple. Nach dem Rekord-Finanzquartal um Weihnachten herum haben auch die letzten Zahlen wieder mehr als überzeugt. Das lag vor allem an den gigantischen Absatzzahlen des iPhones. Dabei kann sich Apple längst nicht mehr nur auf treue Kunden verlassen, die immer wieder zum iPhone greifen. Im letzten Quartal kam jeder dritte europäische iPhone-Käufer aus dem Android-Lager.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Verbraucherschützer klagen gegen Facebook

Facebook

Ende Februar hatten Verbraucherschützer Facebook wegen seiner neuen Nutzungsregeln abgemahnt – und stießen bei dem sozialen Netzwerk auf Granit. Jetzt wollen die Verbraucherschützer vor Gericht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinnspiel: Ulysses für iPad · Markdown Editor

Vor etwas mehr als einen Monat hatte ich den exzellenten Markdown Editor Ulysses für das iPad in einem Review schon sehr ausführlich vorgestellt.

Mittlerweile ist ein erstes Update erschienen, das insgesamt 47 Probleme, die sich in die initiale Version geschlichen hatten, behebt.

Dazu gehören grafische Anpassungen im Dark Mode, ein verbesserter Export ins ePub- und PDF-Format, ein verbessertes Handling beim Schreiben mit externen Tastaturen und bei der Nutzung von TextExpander, neue Nummern-Icons für Gruppen sowie das Verhindern von Abstützen beim Sortieren von Blättern oder Öffnen von Ulysses per X-Callback-URL. Dazu gesellen sich kleinere Bugs, die ich hier nicht alle aufzählen möchte ;)

Verlosung

The Soulmen haben aptgetupdateDE für ein Gewinnspiel zwei Promo Codes von Ulysses für das iPad zur Verfügung gestellt.

Zur Teilnahme kommt erneut Rafflecopter zum Einsatz, bei dem die bekannten (gleichwertigen) Lose enthalten sind:

    Frage beantworten aptgetupdateDE bei Facebook folgen aptgetupdateDE bei Twitter folgen

Die Auslosung findet kommenden Montag, den 11.05.2015, statt. Viel Glück!

a Rafflecopter giveaway

Möchtest du die App lieber direkt kaufen, anstatt gewinnen, bist du aktuell mit 19,99 Euro dabei. Zur Installation wird iOS 8 minimal vorausgesetzt.

Ulysses for iPad (AppStore Link) Ulysses for iPad
Hersteller: The Soulmen GbR
Freigabe: 4+
Preis: 19,99 € Download
Ulysses (AppStore Link) Ulysses
Hersteller: The Soulmen GbR
Freigabe: 4+
Preis: 44,99 € Download

Der Vollständigkeit halber sei auch Ulysses für den Mac erwähnt, das derzeit 44,99 Euro kostet und OS X Yosemite zur Installation vorausgesetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frage der Woche: Welche Messenger-Dienste verwendest du?

In den letzten Wochen gab es einige Neuigkeiten rund um die verschiedensten Messenger-Dienste: Threema ist für das iPad erhältlich, WhatsApp unterstützt nun auch unter iOS VoIP-Telefonate und Facebook Messenger erhält eine...

Frage der Woche: Welche Messenger-Dienste verwendest du?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

20% Rabatt auf iTunes Karten im Mai

iTunes-Geschenkkarten-Mai-2015

Der Online Shop der schweizerischen Post hat mal wieder eine iTunes Geschenkkarten Aktion am laufen.

Bei postshop.ch gibt es jetzt und nur solange der Vorrat reicht, 20% Rabatt auf folgende iTunes-Geschenkkarten:

Geschenkkarte iTunes 30, Geschenkkarte iTunes 50, Geschenkkarte iTunes 100, Geschenkkarte iTunes 200. Diese Aktion enthält limitierte Stückzahlen und pro Kunde gilt nur 1 Angebot. Am besten gleich zuschlagen solange es noch hat.

20% Rabatt auf iTunes Karten bei Postshop.ch


Das erworbene Guthaben könnt ihr zum Kauf von Musik, Apps, Filmen und Büchern verwenden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kanex liefert Thunderbolt-2-Dock aus

Der Zubehörhersteller Kanex hat die Verfügbarkeit des zu Jahresbeginn angekündigten Docks mit Thunderbolt-2-Schnittstelle bekannt gegeben. Das "Thunderbolt 2 Express Dock" kann zum Preis von 249,95 Euro bei Kanex bestellt werden und wird demnächst auch im Fachhandel erhältlich sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monument Valley Gewinner des Apple Design Award für 0,99€

iphone6_monument Das absolute Musthave Spiel für iPhone und iPad – Monument Valley gibt es aktuell stark reduziert für nur 0,99€ im AppStore. Nicht ohne Grund ist Monument Valley (0,99€) Gewinner des Apple Design Award 2014 geworden. Tolle Grafiken, ein guter Soundtrack und ein unverwechselbares Spielkonzept machen das Spiel einzigartig. Solltet Ihr das Game noch nicht auf euerem iDevice haben – dann wird es spätestens jetzt, höchste Zeit. Einen kurzen Trailer findet ihr im Anschluss – wir wünschen euch schöne Stunden mit Monument Valley

“Monument Valley ist eine surreale Entdeckungsreise durch wunderliche Architektur und unmögliche Geometrie. Steuere die stumme Prinzessin Ida durch mysteriöse Monumente, entdecke dabei verborgene Pfade und lege optische Illusionen offen, während du das rätselhafte Krähenvolk überlistest.”

//www.youtube.com/watch?v=wC1jHHF_Wjo


The post Monument Valley Gewinner des Apple Design Award für 0,99€ appeared first on iPhone4ever.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Neuer Musikdienst von Apple im Juni

Bericht: Neuer Musikdienst von Apple im Juni

Zusammen mit iOS 9 wird Apple auch seinen Spotify-Konkurrenten vorstellen, sagen Insider. Zudem soll iTunes Radio endlich auf weitere Länder ausgedehnt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Powerbank für iPhone, 8GB Ram, 2TB externe Festplatte, 128GB USB-Stick und mehr

Die Mitte der Arbeitswoche ist erreicht und so langsam aber sicher nähert sich das Wochenende. Wir nutzen den bisher verhältnismäßig ruhigen Vormittag um einen Blick auf die heutigen Amazon Blitzangebote zu werfen. Der Online-Händler schnappt sich wieder zahlreiche Artikel, um diese als Schnäppchen zu präsentieren. Über den Tag verteilt findet ihr so Deals aus nahezu dem gesamten Amazon Produktportfolio (Elektronik, Mode, Haushalt, Sport etc.).

amazon060715

Ihr könnt euch Blitzangebote, Schnäppchen und Deals aus dem gesamten Sortiment sichern. Los ging es auch am heutigen Tag pünktlich um 08:00 Uhr. Um 19:00 Uhr gehen die letzten Blitzangebote des Tages an den Start. Blitzangebote sind maximal vier Stunden bzw. solange der Vorrat reicht, gültig. Die Highlights sind aus unserer Sicht ein eine externe 2TB Festplatte (10:00 Uhr), ein 128GB USB-Stick (10:00 Uhr) sowie eine 15.000mAh Powerbank für iPhone und Co. (17:00 Uhr).

Amazon Blitzangebote

09:00 Uhr

10:00 Uhr

11:00 Uhr

16:00 Uhr

17:00 Uhr

Dies stellt nur eine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar.

Hier geht es zu den Amazon Blitzangeboten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Navigon Update für Apple Watch

Navigon Update für Apple Watch auf apfeleimer.de

Apple Watch Update für Navigon! Navigon Nutzer aufgepasst: das kostenlose Update der Navigon App auf dem iPhone bringt nun die Navigations-App für iPhone und iPad auf die Apple Watch. Allerdings ist das Funktionsangebot der Apple Watch Navigon App eher spartanisch, eine Turn-by-Turn Navigation mit Navigon auf der Apple Uhr am Handgelenk wie bei der integrierten Apple Maps Lösung ist leider nicht möglich. Stattdessen beschränkt sich die Funktionalität auf das Anzeigen der eigenen Favoriten inklusive der geschätzten Fahrtzeit und Distanz bis zum Ziel und der Übergabe des gewünschten Zielorts von der Apple Watch zur Navi-App auf dem iPhone. Sprich: nach der Auswahl MÜSST ihr das iPhone aus der Tasche kramen und Navigon manuell starten.

Navigon Apple Watch Update

Navigon Apple Watch Update

Apple Watch Unterstützung in Navigon

Im Changelog der aktuellen Navigon Version 2.11 finden sich die entsprechenden Hinweise über die neu hinzugefügte Apple Watch Unterstützung:

  • Zeigt Infos zu Distanz, Dauer und geschätzter Ankunftszeit für Ihre Lieblingsziele direkt am Handgelenk
  • Eine schnelle Übergabe des Ziels zur NAVIGON App macht den Start der Navigation noch einfacher
  • Unterstützt NAVIGON Companion (Garmin Connect IQ)

Interessant ist also auch die Unterstützung von Garmin Connect IQ mit der neuen Navigon App

Auch Apple Watch Update für Navigon Select

Auch die kostenlose Navigon App Navigon Select für Kunden im Netz der Telekom wurde entsprechend aktualisiert und bietet Apple Watch Unterstützung an. Die Updates der jeweiligen Navi-App können jeweils kostenlos im App Store heruntergeladen werden – für das Update empfehlen wir jedoch aufgrund der Datenmenge die Nutzung eines WLAN-Netzes.

Fazit: Navigieren auf der Apple Watch mit Navigon

Das Update der Navigon App für die Apple Smartwatch ist den Möglichkeiten entsprechend ganz gut gelöst. Echte Navigation mit der Apple Watch, wie dies durch die Apple Maps App mit Taptic Engine und Richtungsanzeiger möglich ist, schafft Navigon leider nicht.

WP-Appbox: NAVIGON select Telekom Edition (App Store) →


WP-Appbox: NAVIGON EU 10 (App Store) →


WP-Appbox: NAVIGON Europe (App Store) →

Der Beitrag Navigon Update für Apple Watch erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Navigon-Update bringt Unterstützung für Apple Watch - leider immer noch nicht für Apple CarPlay

Garmin hat mit der Navigon-Serie sicherlich eins der beliebtesten Navigations-Systeme für iPhone und iPad auf dem Markt. Besonders Telekom-Kunden freuen sich seit Jahren über die kostenfreie Variante Navigon select. Seit heute Vormittag gibt es ein Update auf Version 2.11 für alle Navigon-Apps, das unter anderem die Unterstützung für die Apple Watch liefert. Eine Integration in Apple CarPlay steht hingegen weiterhin aus.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Navigon bekommt Apple Watch-Unterstützung zur schnelleren Navigation

Alle Apps von Navigon kommunizieren jetzt auch mit der Apple Watch.

Navigon_AppleWatchWer sein iPhone oder iPad als Navi im Auto verwendet, kann jetzt von einer aktualisierten App profitieren. Das Update auf Version 2.11 lässt Navigon auch mit der Apple Watch kommunizieren. Insofern ihr die App auf der Watch installiert, könnt ihr über einfache Klicks eine schnelle Navigation starten.

Auf der Apple Watch wird die Heimatadresse sowie drei Favoriten angezeigt. Mit einem Klick könnt ihr auch die Distanz, Dauer und geschätzte Ankunftszeit vom aktuellen Ort anzeigen lassen, die favorisierten Adressen können dann per Klick an die Navigon-App auf iPhone und iPad übertragen werden – das Eintippen dieser entfällt. Wer übrigens über eine Connect IQ-fähige Uhr von Garmin verfügt, kann demnächst ebenfalls über die Neuerungen verfügen, in dem die in Kürze erhältliche App “NAVIGON Companion” aus dem Connect IQ Store heruntergeladen wird.

Mit Navigon bekommt ihr ein vollwertiges Navi für iPhone und iPad. Mit dabei sind präzise Sprachansagen, eine intelligente Adresseingabe, ein Fahrspurassistent, eine Beschilderungsanzeige, 2D und 3D-Karten, eine lokale Suche und vieles mehr. Einige Zusatzfunktionen, zum Beispiel Kartenupdates oder Verkehrsmeldungen in Echtzeit, müssen per In-App-Kauf erworben werden.

Der Vorteil hier: Der Download der Basis-App ist nicht größer als 100 MB. Innerhalb der Navigon-App könnt ihr dann die Karten herunterladen, die ihr benötigt und könnt so Speicherplatz sparen. Die verschiedenen Versionen wurden alle aktualisiert und sind folgend gelistet.

Der Artikel Navigon bekommt Apple Watch-Unterstützung zur schnelleren Navigation erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Navigon für iPhone ab sofort mit Unterstützung für Apple Watch

Garmin hat ein Update für seine Navigon-Apps im App Store bereit gestellt, das sich vor allem um die Kompatibilität mit der Apple Watch kümmert. Künftig wird es während der Navigation möglich sein, die eine oder andere Information am Handgelenk auszulesen oder Navigon fernzusteuern.

Garmin hat die gesamte Produktpalette seiner Navigon-App aktualisiert. Die neue Version 2.11 der einzelnen Apps ist ab sofort als kostenloser Download für Bestandskunden im App Store zu haben, für alle anderen gilt der übliche Preis. Das Update bringt eine App für die Apple Watch mit.

Navigon_AppleWatch

Ähnlich wie bei der Erweiterung des “Heute-Bildschirms” lassen sich über die Apple Watch die Heimatadresse und bis zu drei Favoriten darstellen, sodass man Navigon auf dem iPhone schnell startbereit hat. Die App kann auf der Apple Watch zudem eine Schätzung über Entfernung, Fahrtdauer und geschätzte Ankunftszeit geben.

Ebenfalls neu in den Navigon-Apps der Version 2.11 ist die Unterstützung für Connect IQ-fähige Uhren von Garmin. Sobald die “Navigon Companion”-App im Connect IQ Store verfügbar ist, kann man auch mit jenen Uhren diese Funktionen nutzen.

Das Update der Navigon-App ist für alle Ausgaben verfügbar, dabei wurden nicht nur die kostenpflichtigen Apps berücksichtigt, sondern auch Navigon select, das Kunden der Telekom gratis verwenden können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter und Navigon springen auf die Apple Watch

Jeden Tag springen interessante Apps auf die Apple Watch, heute sind es Navigon und Twitter.

Das heute früh ausgegebene Twitter-Update macht den Kurznachrichtendienst Watch-kompatibel. Hier könnt Ihr dann via Compagnion-App Euren bevorzugten Glance-Typ auswählen: Recent Tweets oder Top-Trends.

Twitter Watch

Die neue Version von Navigon Select, für Telekom-Nutzer gratis, Navigon EU 10 oder auch Navigon Europe erlaubt die Nutzung der Navi-Programme auf der Watch. Drei Favoriten lassen sich auf der Uhr festlegen, Eure Heimadresse natürlich auch. Die Watch zeigt dann Fahrtzeit, Entfernung und (geschätzte) Ankunftszeit. Sie kann die Watch-Daten auch an die iOS-App senden.

Twitter Navigon

Twitter Twitter
(12798)
Gratis (universal, 53 MB)
NAVIGON select Telekom Edition NAVIGON select Telekom Edition
(39436)
Gratis (universal, 81 MB)
NAVIGON Europe NAVIGON Europe
(14776)
79,99 € (universal, 78 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 11:30 Uhr: Periscope-Fragestunde mit Austronaut Alexander Gerst

zurueckWie macht man seine Apps für neue Nutzer attraktiv? Während MyTaxi noch bis zum 17. Mai einen 50%-Rabatt auf alle Fahrten mit App-Bezahlung gewährt, setzt Twitters Live-Streaming-Applikation Periscope auf bekannte Gesichter. Ab 11:30 Uhr, darauf weist Twitter-Deutschland jetzt hin, könnt ihr an einer Periscope-Fragestunde mit dem deutschen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

My Mountain

BAUE, GENIESSE UND HABE VIEL SPASS mit MeinBerg, mach ihn glücklich mit vielen Möglichkeiten.

· Pflanze Zauberkugeln und wandle sie in allerlei Arten von bunten Blumen, Pilzen, grünen Bäumen und wunderbaren Sträuchern um.
·Lasse es regnen, um das Gras wachsen zu lassen, als ob es das Haar des Berges ist.
· Mit dem Gewitter kannst du ein Ozean mit schwimmenden Fischen erschaffen.
· Füttere es mit allen Sorten von Obst und Gemüse und du wirst fantastische Häuser und Städte sehen; von Bauernhöfen und Schlössern bis zu Freizeitparks, die das Interesse von Mein Berg erwecken werden.
· Dekoriere deinen Berg und lasse deiner Kreativität freien Lauf.
· Verwende die magischen Tränke, um Überraschungen zu entdecken, und reise zu verschiedenen Welten, berühre die Sterne, du wirst auch Süßigkeiten und erfrischendes Eis für den Sommer haben.
· Mache ein Foto, um es mit deinen Freunden zu teilen.

Spiele mit dieser lustigen, voller Freude sprühenden App und nutze deine Fantasie, um deinen eigenen Berg aufzubauen.

WP-Appbox: My Mountain (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildverwaltung Perfect Browse 9.5 vorübergehend kostenlos

In der letzten Woche stellte der Softwareentwickler on1 das Fotobearbeitungsprogramm Perfect Effects 9.5 zum kostenlosen Download bereit (MacGadget berichtete). Nun veröffentlichte das Unternehmen auch eine kostenlose Version der Bildverwaltung Perfect Browse 9.5.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch “Infinity Blade III”, “GTA: San Andreas”, “Final Fantasy VI”, “Call of Duty: Strike Team” u.a. reduziert

Neben Monument Valley (AppStore), das es aktuell für nur 0,99€ statt 3,99€ gibt, und CounterSpy™ (AppStore), von 4,99€ auf 0,99€ reduziert, gibt es heute noch einige weitere interessante Preisreduzierungen im AppStore. Der Fokus liegt dabei eindeutig auf Actionspielen, aber auch ein paar andere Genre-Vertreter gibt es zum Schnäppchenpreis.

Folgende Spiele sind aktuell ebenfalls reduziert (alphabetisch sortiert):

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tamagotchi für die Apple Watch

Tamagotchi für die Apple Watch

Bandai Namco hat sein klassischen Aufzuchtspiel nun auch an die Computeruhr angepasst – inklusive Benachrichtigungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (6.5.)

Mac-User versorgen wir auch an diesem Mittwoch wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.


In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

PhotoBulk: Watermark, Resize, Optimize and Rename
(43)
6,99 € 4,99 € (3.4 MB)
Snapselect Snapselect
(32)
17,99 € Gratis (22 MB)
Snapheal Snapheal
(82)
14,99 € 9,99 € (29 MB)
Tonality Tonality
(56)
14,99 € 12,99 € (93 MB)
Intensify Intensify
(59)
17,99 € 14,99 € (24 MB)
Magic Number – Ein besserer Rechner Magic Number – Ein besserer Rechner
(67)
9,99 € 7,99 € (3.2 MB)
FileBot FileBot
(12)
8,99 € 4,99 € (85 MB)
Temps - Wetter, Zeit & Netatmo Temps - Wetter, Zeit & Netatmo
(461)
1,99 € 0,99 € (2.6 MB)

Spiele

Lost Lands: Dark Overlord Collector's Edition (Full)
Keine Bewertungen
6,99 € 2,99 € (765 MB)
Lost Souls: Die Verzauberten Gemälde (Full)
(11)
6,99 € Gratis (484 MB)

Lost Souls Screen

Icewind Dale: Enhanced Edition
(7)
19,99 € 9,99 € (2483 MB)
Star Wars® Jedi Knight: Jedi Academy
(57)
9,99 € 4,99 € (1178 MB)
Hitman: Absolution - Elite Edition
(35)
24,99 € 9,99 € (19309 MB)
Shardlands Shardlands
(11)
4,99 € 0,99 € (136 MB)
Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast
(127)
9,99 € 4,99 € (598 MB)
Star Wars®: Empire At War
(104)
19,99 € 9,99 € (2187 MB)
LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(89)
19,99 € 5,99 € (4427 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic®
(292)
9,99 € 4,99 € (3132 MB)
LEGO Star Wars III: The Clone Wars
(109)
19,99 € 5,99 € (6570 MB)
Star Wars®: The Force Unleashed™
(73)
19,99 € 4,99 € (10658 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vermeintlicher Angriff auf Spotifys Gratis-Streaming: Apple nun auch im Visier der US-Verbraucherschutzbehörde

Am Anfang der Woche wurde bekannt, dass das US-Justizministerium Apple ins Visier genommen hatte, nachdem sich der Verdacht erhärtete, Apple dränge Künstlern Exklusiv-Verträge auf und möchte Gratis-Streaming, wie das von Spotify, aus dem Rennen werfen. Nun schaltet sich die US-Verbraucherschutzbehörde beziehungsweise die US-Handelskommission ein, um den Fall aus der Sicht der Verbraucher zu prüfen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NAVIGON App-Update bringt Unterstützung für die Apple Watch

Wer die NAVIGON App bereits seit einiger Zeit nutzt und mit den Diensten durchaus zufrieden ist, der kann sich nun auf ein neues Update freuen. Schließlich unterstützt die NAVIGON Anwendung in der Version 2.11 nun auch die Apple Watch.

Navigon

Ab sofort können auf der Apple Watch die Heimatadresse sowie bis zu drei vorher festgelegte Favoriten angezeigt werden. Die Funktion ähnelt dem bereits vor Kurzem eingeführten NAVIGON Widget im „Today Screen“. Mit Hilfe der Erweiterung der NAVIGON App wird dem Nutzer schon vor Fahrtbeginn eine kompakte Übersicht über Entfernung, Fahrtdauer und geschätzte Ankunftszeit zum Ziel geliefert. Mittels Fingertipp werden die Zieldaten von der Apple Watch auch mit der NAVIGON App synchronisiert und angegeben von wo aus die Navigation gestartet werden kann. Dabei entfällt die Eingabe der Adresse.

Navigon

Die neuste Version 2.11 der NAVIGON App ist ab sofort im Apple App Store als Download verfügbar. Als Telekom-Kunde erhält man die Select-Anwendung kostenlos. Von dem Update profitiert jedoch nicht nur die Apple Watch. Wie Garmin mitteilt, können auch Nutzer von Connect IQ-fähige Uhren künftig die Informationen der App verwerten. Dafür wird es zeitnah die NAVIGON Companion App im Connect IQ Store als Download geben. Diese gilt es nach der Verfügbarkeit lediglich auf der Garmin Uhr zu installieren.

WP-Appbox: NAVIGON select Telekom Edition (App Store)


WP-Appbox: NAVIGON Europe (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Illegale Einflussnahme? Weitere US-Behörde ermittelt gegen Apple

Kurz vor der anvisierten Präsentation des neuen Apple-Musikstreamingdienstes interessiert sich abermals eine US-Behörde mehr für Apples Geschäftsmethoden, als es dem Unternehmen aus Cupertino lieb sein kann. Die amerikanische Handelskommission FTC (Federal Trade Commission) soll einem Bericht zufolge Untersuchungen gegen Apple eingeleitet haben. Die FTC beleuchtet Apples Umgang mit Partnern aus...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aggressive Discount-Aktion: myTaxi will Nutzer zur Bezahlung per App anregen

Aggressive Discount-Aktion: myTaxi will Nutzer zur Bezahlung per App anregen

Der Taxidienst lässt sich bis zum 17. Mai zum halben Preis nutzen. Das geht aber nur, wenn man ein Zahlungsmittel hinterlegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Call of Duty Strike Team: Action-Shooter kostet nur noch 1,99 Euro

Wer weitere Action sucht kann heute zum reduzierten Call of Duty Strike Team greifen.

Call of Duty Strike Team 2

In unserem Test haben wir Call of Duty Strike Team (App Store-Link) mit viereinhalb von fünf Sternen bewertet. Der damals noch 6,99 Euro teure Download wurde heute auf 1,99 Euro gesenkt. Der Action-Shooter ist 1,02 GB groß, für iPhone und iPad optimiert und mit guten vier Sternen bewertet.

Call of Duty Strike Team ist nicht nur eine einfache Portierung von Leveln und Welten aus der Konsolen-Version. Genau aus diesem Grund sollten sich Gamer diesen Titel etwas genauer ansehen, wer zum Beispiel schon Modern Combat liebt, sollte sich auch das reduzierte Strike Team zulegen.

Einen Multiplayer-Modus bietet Strike Team nicht. Doch die Kampagne ist wirklich gut umgesetzt und sehr spannend. Mit seinem Trupp muss man sich durch verschiedene Missionen schlagen, Gegner umlegen, Tore öffnen und größeren Schaden abwenden. Eine Besonderheit in Strike Team ist auf jeden Fall die Steuerung. Hier kann man zum einen in der First-Person-Sicht spielen, so dass man sich per Buttons über das Schlachtfeld bewegt, zum anderen gibt es aber auch eine Vogelperspektive, in der man einen besseren Überblick hat und seine Einheiten mit einfachen Wischs und Klicks über das Schlachtfeld steuern kann.

Achtet vor dem Download bitte darauf, dass das Spiel nicht mit dem iPhone 4, iPod touch 4 und iPhone 3GS kompatibel ist. Unser abschließendes Gameplay-Video (YouTube-Link) lässt erste Eindrücke zu.

Call of Duty Strike Team im Video

Der Artikel Call of Duty Strike Team: Action-Shooter kostet nur noch 1,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Xray Auto Scanner

Diese App ist sehr lustig und cool. Die Verwendung von Selbstscanner kann leicht verstehen, die interne Struktur des Fahrzeugs und seiner Teile.

Einfache Bedienung, klare Perspektive Bild und die magische Funktion Ihre Freunde zu überraschen!

Zeigen Sie Ihre coole Smartphone an Ihre Freunde.

Betriebsrichtung:

  • Legen Sie die Auto-Scanner zum Fahrzeug oder seiner Teile.
  • Wählen Sie die Automodelle, die Sie scannen möchten.
  • Leicht auf die Scan-Option.

 Haftungsausschluss: Nur für Unterhaltung, nicht über eine tatsächliche Wirkung.

WP-Appbox: Xray Auto Scanner (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datenübertragung aufs neue MacBook: Apple-Anleitungen für Mac und Windows

transferMit Blick darauf, dass sich in dieser Woche die ersten Apple-Kunden in Deutschland über das neue MacBook freuen, hier noch ein paar Hinweise zur Ersteinrichtung. Der bei den Geräten verbaute USB-C-Anschluss erfordert verglichen mit der bisherigen Vorgehensweise eine gewisse Umstellung. Zudem treten im Rahmen der Installation ja teils Probleme beim Anlegen des Benutzerkontos auf. Somit ist es wohl kein Fehler, in diesem Fall ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple drängt gegen Spotifys Gratis-Modell

Apple möchte auf den Musik-Streaming-Markt und das wie es scheint zu jedem Preis. Angeblich soll der Konzern große Musik-Firmen dazu gedrängt haben, Druck auf die Streaming-Dienste wie Platzhirsch Spotify auszuüben, damit diese ihre Gratis-Hör-Angebote stoppen. Demnächst soll Apples hauseigener Streaming-Dienst Beats starten. Allerdings gibt es aus Sicht des iPhone Herstellers ein Problem. Es gibt nämlich […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mehrere Mediatheken in “Fotos” auf dem Mac: So geht’s

Eine Bilder-Mediathek in “Fotos” auf dem Mac ist gut – aber zwei Mediatheken sind manchmal besser.


Standardmäßig ermöglicht “Fotos” nur eine Mediathek, die alle Eure Bilder enthält. Aber manchmal wäre eine zweite Mediathek eine prima Idee – zum Beispiel, weil Ihr private und berufliche Fotos konsequent trennen möchtet. Oder weil Ihr die Bilder Eurer Frau und Eurer Freundin nicht durcheinander bringen wollt (wir scherzen).

Fotos

Eine zweite Mediathek legt Ihr ganz einfach an, wie unser i-mal-1 verrät:

– Beim Klicken auf den “Fotos”-Icon, beim Starten der App, drückt Ihr gleichzeitig die Alt-Taste. Dann erscheint ein Menü, in dem Ihr eine neue jungfräuliche Mediathek erstellen könnt. Dort packt Ihr dann Eure “Zweit-Fotos” hinein. Achtet darauf, dass Ihr einen aussagekräftigen Namen für die zweite Mediathek aussucht.

Beim nächsten Starten von “Fotos” auf dem Mac drückt Ihr wieder auf Alt – und könnt dann entscheiden, welche Mediathek geladen wird, die erste oder die zweite. Wenn der Umgang mit der “Fotos”-App nur immer so einfach wäre…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hightech am Grill: Wenn das Steak dem iPhone eine Nachricht schickt

Hightech am Grill: Wenn das Steak dem iPhone eine Nachricht schickt

Grillson hat einen Pelletgrill mit App-Steuerung entwickelt. Billig ist der Spaß allerdings nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lesetipp: Kritisches Review zur Apple Watch

Der Journalist Richard Gutjahr ist Apple-Fan der ersten Stunde. Einer, der von iPhones durch und durch überzeugt ist und sich für das iPad sogar als erster vor den New Yorker Apple Store anstellte. Eben einer, der – so könnte man meinen – stets positiv über neue Apple Produkte schreiben würde.

Umso überraschender kommt nun seine Auseinandersetzung mit der Apple Watch. Unter der Überschrift "Apple Quatsch" berichtet er von seinen ersten Tagen mit der Uhr aus Cupertino und lässt dabei aber kein ein gutes Haar an der so viel gelobten Smartwatch. Zwar ist das Review an einigen Stellen sicher übertrieben ("Das ganze schön mit Buzzer, Piep-Geräusch und Leucht-Display, so dass es auch wirklich jeder um mich herum mitbekommt"), trotzdem wollen wir euch Gutjahrs schön geschriebenen Text einmal kommentarlos durchreichen.

Insbesondere der Mangel an guten Apps auf dem kleinen Bildschirm und die wenig intuitive Bedienung der Uhr lassen ihn zu dem Schluss kommen:

Die Apple Watch ist ein Gimmick, das schwer an den Apple Newton erinnert. In der Theorie fantastisch, im Alltag unbenutzbar. So gerne ich auf den Vergleich verzichtet hätte, bin ich mir sicher: Unter Steve Jobs wäre die Apple Watch in dieser Form niemals auf den Markt gekommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Navigon Update bringt Apple Watch Unterstützung

Die Anzahl an Apple Watch kompatiblen Apps wird immer größer. Am heutigen Vormittag meldet sich Navigon zu Wort und kündigt ebenso den Apple Watch Support für die hauseigenen Navigations-Apps an. Der Update steht bereits im App Store als Download zur Verfügung.

navigon_apple_watch

Navigon mit Apple Watch Unterstützung

Es gibt Neuigkeiten aus dem Hause Navigon bzw. Garmin. Um näher am Nutzer zu sein und Informationen noch leichter verfügbar zu machen, unterstützt die Navigon App dank eines Updates ab sofort auch die Apple Watch. Ähnlich wie bei dem kürzlich eingeführten Navigon Widget im „Today Screen“, können auf der Apple Watch die Heimatadresse sowie bis zu drei vorher festgelegte Favoriten angezeigt werden. Dies bietet euch bereits vor Fahrtantritt eine kompakte Übersicht über Entfernung, Fahrtdauer und geschätzte Ankunftszeit zum Ziel. Durch einen Fingertipp überträgt die Apple Watch die Zieldaten an die Navigon App, von wo aus die Navigation gestartet werden kann. Die Eingabe der Adresse entfällt.

Doch nicht nur die Apple Watch wird von dem Update profitieren. Auch Connect IQ-fähige Uhren von Garmin können demnächst Navigon Informationen der App verwerten. Dazu müsst ihr nur die in Kürze erhältliche App „Navigon Companion“ aus dem Connect IQ Store herunterladen und auf eurer Garmin Uhr installieren. Darüberhinaus haben die Entwickler an der Performance gearbeitet und Fehler beseitigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top Music Deal: Günstiger an Alben und Lieder kommen

Rabatt-Apps, die reduzierte oder kostenlose Apps anzeigen kennt man, mit Top Music Deal bekommt man dasselbe, nur eben mit Musik. Streaming-Angebote sind toll, aber manche Lieder oder Alben will man einfach besitzen. Jeden Tag findet man ein Top-Album und einen Top-Song zu einem reduzierten Preis. Die meisten Alben liegen zwischen 3,99 und 5,99 Euro. Einzelne Lieder gibt es für 0,69 Euro. Das sind 30 Prozent bzw. 47 Prozent Rabatt im Vergleich zu den bekannten 0,99 und 1,29 Euro.

Reinhören und Weiterleiten

Die Top-Lieder können sogar bis zu einer Woche zum Sonderpreis erhältlich sein. Jedes Lied kann man einigen Sekunden vorhören. Falls es eher etwas für Freunde oder Bekannte ist, kann man den Deal per Mail oder Messenger-Apps weiterleiten. Um keinen Deal zu verpassen, kann man Push-Benachrichtigungen zulassen. Der Kauf erfolgt innerhalb der App. Der Download der Lieder funktioniert ohne Umwege und über Dein Apple-Konto im iTunes Store.

Für jeden sind passende Lieder dabei

Die Universal-App ist für iPhone und iPad ausgelegt. Top Music Deals präsentiert den gesamten Katalog von Warner Music – irgendwann ist für jeden Geschmack etwas dabei: Linkin Park, Nickleback, Pet Shop Boys, Coldplay, Madonna, Roxette, Muse, Joe Cocker, Robin Schulz, Jason Derulo, Clean Bandit, Fleetwood Mac, James Blunt, Daft Punk. Außerdem gibt es viele Compilations mit einer großen Auswahl an Top-Songs.

Einzige Einschränkung: Die App kommt aus dem Haus Warner Music Group Gemany, somit gibt es hier auch nur Künstler aus diesem Label. Eine App, die alle Major-Labels umfasst wäre aus Nutzersicht praktischer, doch wir wollen nicht mosern …

Diese Woche stehen folgende (reduzierte) Alben an:
5. Mai 2015    Various Artists    Sweet Soul Music (Rhino UK Comp / 60 Tracks)
6. Mai 2015    The Smiths    Best Of The Smiths
7. Mai 2015    Kylie Minogue    Fever (Studiolabum / 2001 / mit dem Hit ‘Cant’t Get You Out Of My Head’)
8. Mai 2015     Tom Petty & The Heartbreakers    Hypnotic Eye
9. Mai 2015     The Corrs    Best Of The Corrs
10. Mai 2015    Various Artists    Mum – The Ultimate Mothers Day Collection (Rhino UK Comp / 60 Tracks / Musik zum Muttertag)

WP-Appbox: Top Music Deal (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Graviergerät

Gadget-Tipp: Graviergerät ab 78.49 € inkl. Versand (aus USA)

Super günstige Möglichkeit zum Gravieren.

Wir haben z.B. einen Satz Ikea-Gläser mit den Namen aller Familienmitglieder versehen.

So gibt's bei Familienfeiern kein "Gläser-Raten" mehr...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Navigon-Update: Unterstützung für die Apple Watch

garmin-appMit der Aktualisierung seiner Navigon-Applikationen integriert Garmin heute erstmals eine Unterstützung für die Apple Watch in sein Line-Up. Ähnlich wie bei dem kürzlich eingeführten Navigon-Widget im Heute-Bildschirm des iPhones, können auf der Apple Watch die Heimatadresse sowie bis zu drei vorher festgelegte Favoriten angezeigt werden. Diese bieten ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzle Lines

Schließen Sie die Leitungen! Drehen Sie die Leitungen in die richtige Richtung!
Achten Sie auf die Farbcodes und mischen Sie die richtigen Kombination.

6 Welten, 108 Stufen.

Spezials:
– Teleport
– Mischer
– Taste

WP-Appbox: Puzzle Lines (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Siri soll neues Aussehen bekommen

Apple-iOS-9-1024x576-f2ca6bd980828ce5

Über iOS 9 ist noch sehr wenig bekannt und es gibt auch kaum Gerüchte. Nun sind aber erste Vermutungen über den Werdegang von Siri aufgetaucht. Anscheinend soll sich Apple dazu entschieden haben, das Look & Feel von Siri soweit zu verändern, dass das Aussehen an das Design der Apple Watch-Version angepasst wird. Der Grund dafür dürfte die einheitliche Gestaltung in einem Betriebssystem sein, damit sich der Kunde auch noch auf dem iPhone auskennt und einen Wiedererkennungseffekt hat. Ob sich Apple auch bei den Funktionen neue Features einfallen lässt, ist noch nicht klar.

apple-watch-siri

Apple versucht alles zu optimieren
Wie es scheint, hat Apple bei iOS 9 nur ein Ziel: Das Unternehmen versucht die Software besser zu machen, ohne große Veränderungen am jetzigen System vorzunehmen. Wahrscheinlich werden wir mit iOS 9 deutlich schnellere und stabilere Apps von Apple zu sehen bekommen, die auch in einem einheitlichen Aussehen daher kommen werden. Im Gesamten gesehen können wir uns aber keine großen Sprünge in diesem Bereich erwarten, sondern eine solide Weiterentwicklung der Software.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ultradünn und ultraschick – Spigen Case Thin Fit Series

Über die iPhone-Hüllenkollektionen von Spigen berichteten wir bereits hier, hier und hier schon öfter. Nun präsentiert der Hersteller auch seine neue Kollektion, welche ultradünn ist und dennoch schick aussieht.

51OkjaD77TL._SL1000_

Die Thin Fit Serie von Spigen* trägt nur minimal auf, denn die Hüllen sind gerade einmal 0,3mm dick. Die Hüllen ähneln der originalen Apple-Hülle aus Silikon, denn sie halten die Geräteunterseite offen und lassen den Lightning- und Kopfhöreranschluss frei. Die Spigen-Hüllen sparen allerdings auch die seitlichen Knöpfe und die Geräteoberseite aus – was ein paar Aluminiumaspekte setzt und sehr schick wirkt. Das Case aus TPU-Kunststoff schützt nicht wirklich vor dem Fall aus der Höhe, aber vor Oberflächenbeschädigungen, wie Kratzer im Aluminiumgehäuse. Zeitgleich gibt das Schutzzubehör dem iPhone auch einen Extragrip, wodurch es nicht mehr so rutschig wirkt. Die neue Case-Kollektion ist erhältlich für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus und kostet ca. 11€. Farblich kann man unter mehreren Variationen wählen – darunter Schwarz, Weiß, Transparent, Pink, Beige, Gold und Grau. Wie sich die Hülle auf lange Sicht schlägt, konnten wir allerdings noch nicht testen.

Bei Interesse kann das Zubehör hier bestellt werden*.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Classic Notes 2007″ bringt die alte Notiz-App zurück auf iOS 8

new-noteEin bisschen App Store-Nostalgie: Mit dem kostenlosen iOS-Download “Classic Notes” könnt ihr euch eine Notiz-Anwendung auf das iPhone laden, die optisch an Apples Original aus 2007 angelehnt ist. Die 4MB große Applikation bringt 10 unterschiedliche Schriftarten mit, die sich in den iOS-Einstellungen wählen lassen, setzt ansonsten ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geometry Wars 3 Dimensions im Test: Ein wahres Fest für Fans schneller Arcade-Action!

Der Vektorgrafik-Look, ein knackiger Schwierigkeitsgrad und die Jagd nach immer neuen Highscores: Die Titel der Geometry-Wars-Reihe waren schon immer eine Hommage an die längst vergangenen Tage Unmengen an Groschen fressender Spielautomaten vom Schlage eines Asteroid und Robotron. Mit Teil 3 schafft die Serie überraschend den Sprung auf den Mac.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Musik-Streaming soll Ende Juni starten, neue Infos zu iOS 9

Erst gestern Abend haben wir uns zum mutmaßlichen Apple Musik-Streaming-Dienst zu Wort gemeldet. Das Billboard-Magazin berichtete, dass Apple fieberhaft an den Deals mit dem Musik-Labels arbeitet und diese wenige Wochen vor der WWDC 2015 noch nicht unter Dach und Fach sind. Der Marktstart im Juni könnte ein zu ehrgeiziges Ziel sein, so die Kollegen.

beats-music-app-ios

Apple Streaming-Dienst soll im Juni starten

Der für gewöhnlich gut informierte Mark Gurman hält dagegen. Eigenen Quellen zufolge wird Apple den Service am 08. Juni im Rahmen einer Keynote ankündigen. Wenige Wochen später und noch im Juni soll der Dienst an den Start gehen. Um den Weg zu ebnen wird Apple iOS 8.4 und iTunes 12.2 für den Mac veröffentlichen.

iOS 8.4 „Copper“ ist bereits seit einigen Wochen in den Händen von Entwicklern. Mit dem vierten großen iOS 8 Update wird Apple eine neue Musik-App einführen. Die Pendants für AppleTV sowie OS X sollen in ihrer Entwicklung noch ein Stück weit zurück hängen. iOS 8.4 nähert sich jedoch langsam aber sicher dem Ende der Entwicklung. Ende Juni soll der Musik-Streaming-Dienst nicht nur in den USA, sondern auch international starten. Wir gehen davon aus, dass auch Deutschland beim Marktstart mit von der Partie sein wird. Auch iTunes Radio soll dann international eingeführt werden.

iOS 9 „Monarch“ bereits in der Entwicklung

Neben iOS 8.4 befindet sich bereits iOS 9 „Monarch“ in der Entwicklung. Diese iOS-Version dürfte ebenso zur WWDC präsentiert werden. Unter anderem soll Siri überarbeitet werden und das „buntere“ Farbschema von Siri auf der Apple Watch einnehmen. Darüberhinaus soll Apple ein neues „grünes und blaues“ Standard-Wallpaper mit iOS 9 einführen.

Last but not least soll Apple noch an großen Sicherheitsmaßnahmen für iOS arbeiten und das System im Hinblick auf die Sicherheit deutlich verbessern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off Aurora 3D Presentation

Aurora 3D Presentation gives you access to powerful techniques that you can harness to develop impressive, professional, and effective presentations in a number of formats!”

Purchase for $74.98 (normally $149.95) at BitsDuJour

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Downcast: Podcast-App kann nervende Intros überspringen

Per Update hat die Podcast-App Downcast ein wirklich nützliches Feature nachgereicht.

DowncastIhr kennt das Problem sicherlich von Streamingdiensten. Wer bei Netflix und Co. eine Serie schaut, wird jedes Mal das Intro sehen oder es manuell überspringen müssen. Nervt. Genauso verhält es sich auch bei Podcasts. Mit dem neusten Update von Downcast (App Store-Link) könnt ihr nun selbst festlegen, wann Episoden beginnen und enden sollen. Nervige Intros und Outros werden so vermieden.

Die Option findet ihr in den Episoden-Einstellungen. Dort lässt sich in Sekunden angeben, wann die Episode starten und enden soll. Version 2.8.30 fügt außerdem den Support für 1Password hinzu. Über diese Verbindung können geschützte Feeds mit zuvor hinterlegte Anmeldeninformationen automatisch entschlüsselt werden. Weiterhin wurden kleinere Fehler behoben und Verbesserungen vorgenommen.

Mit der App kann man nicht nur Podcasts suchen und abonnieren, sondern kommt auch in den Genuss zahlreicher Extras. Neue Episoden werden automatisch geladen, Playlisten via iCloud auf andere Geräte synchronisiert. Zudem bietet Downcast praktische Extras wie das Anpassen der Wiedergabegeschwindigkeit oder einen Sleep-Timer.

Das Design ist dabei sehr flach, die Bedienung sehr einfach. Leider sind alle Einstellungen nur in englischer Sprache verfügbar. Aktuell kostet Downcast für iPhone und iPad 2,99 Euro, ist 13,5 MB groß und für das iPhone 6 bereit. Durchschnittlich gibt es bei über 400 Bewertungen gute viereinhalb von fünf Sterne.

Habt ihr einen Podcast abonniert? Oder gleich mehrere? Oder informiert ihr euch lieber per Text-Nachrichten? Habt ihr sogar Empfehlungen für andere appgefahren-Nutzer?

Der Artikel Downcast: Podcast-App kann nervende Intros überspringen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cooped Up: Nitromes neues Highscore-Spiel ist in den AppStore geflattert

Am heutigen Mittwoch frisch im AppStore erschienen ist Cooped Up (AppStore). Die Universal-App von Nitrome ist ein kleines Highscore-Spiel und kann kostenlos geladen werden. Die gelegentlichen Werbeeinblendungen könnt ihr per IAP deaktivieren, sollten sie euch zu sehr stören.

Mit bekannter Slingshot-Steuerung (zurückziehen, zielen, loslassen) gilt es ein kleines Vögelchen in möglichst große Höhen zu katapultieren. Dafür springt ihr von einer Wäscheleine zur nächsten, wobei jede Etage einen Punkt für euren Score einbringt.
Cooped Up iPhoneCooped Up iPad
Soweit, so einfach. Wären da nicht die vielen anderen Vögelbabys, die nackt und neidisch auf das schöne Gefieder eures kleinen Vogel blicken. Und auf jeder Etage in unterschiedlicher Manier Jagd auf euch machen. Trifft euch auch nur einer der feindlichen Piepmatze, ist der Lauf beendet. Habt ihr mehr Punkte als bisher erreicht, wird euer Highscore im Game Center Leaderboard verewigt.

Nicht links liegen lassen solltet ihr hingegen die kleinen Insekten, denn sie laden euren Boost auf in Cooped Up (AppStore), einem kleinen, aber kurzweilig unterhaltsamen Highscore-Spiel von Nitrome.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Made for Apple Watch": Apple startet offizielles Zubehörprogramm

Die Apple Watch ist nun seit gut zwei Wochen offiziell verfügbar, auch wenn die Lieferzeiten nach wie vor hoch sind. Auch wenn Apple verschiedene Armbänder anbietet, findet nicht jeder Interessent die passende Variante – oder die aufgerufenen Preise werden einfach als zu hoch empfunden. Aus diesem Grund hoffen viele Nutzer auf Angebote von Drittanbietern, von denen einige bereits angekündigt sind. Apple hat nun auch ein Programm gestartet, mit dem Hersteller ihre Produkte offiziell...

"Made for Apple Watch": Apple startet offizielles Zubehörprogramm
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple entfernt YouTube-Kanal vom Apple TV 2

Im April hat YouTube den bevorstehenden Umstieg auf eine neue Schnittstelle angekündigt – Data API v3. Unangenehmer Nebeneffekt davon ist, dass ältere Geräte aus den Jahren 2012 und früher, die mit einer eigenen YouTube-App ausgestattet sind und keine Softwareupdates mehr erhalten, in den nächsten Tagen keine YouTube-Videos mehr abspielen...

Apple entfernt YouTube-Kanal vom Apple TV 2
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox-App mit Datei-Kommentaren, Verlaufsansicht und 1Password

Der Online-Speicherdienst Dropbox hat die iOS-App für iPhone und iPad in Version 3.9 veröffentlicht, die trotz relativ kleinem Versionssprung eine Reihe neuer Funktionen einführt . Noch nicht freigeschaltet, aber schon integriert ist die Möglichkeit, direkt in der App neue Office-Dokumente zur Bearbeitung zu erstellen. In einigen Wochen können Nutzer so direkt in der Ordner-Ansicht neue Word-, ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Preisgekröntes Puzzle “Monument Valley” erstmals für nur 99 Cent

monument-valley-headerWährend sich die eben von uns vorgestellte Spiele-Neuheit Grim Fandango Remastered sicher über den großen Bildschirm des iPad freut, passt Monument Valley perfekt auch in die Hosentasche. Die 2014 mit dem Apple Design Award gekürte App ist momentan so günstig wie noch nie erhältlich. Monument Valley stammt aus der Feder der durch ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: iPhone Dock, Akku, Kfz-Ladegerät & mehr

Auch am heutigen Mittwoch gibt’s wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

ab 9 Uhr

AmazonBasics Ethernet Kabel (hier)

ab 10 Uhr

Transcend 128 GB USB-Stick (hier)
Transcend StoreJet Festplatte 2 TB (hier)
TP-Link WLAN Netzwerkadapter (hier)
Devolo dLAN Starter Kit (hier)
Expower iPhone 6 Schutzhülle (Foto/hier)
TP-Link Archer Router (hier)

Expower iPhone 6 Case

ab 11 Uhr

WD My Passport externe Festplatte 1,5 TB (hier)

ab 14 Uhr

CSL USB 3 Cardreader (hier)

ab 15 Uhr

Woodcessories Echtholz iPhone-Dock (hier)

ab 16 Uhr

Arendo Fahrradhalterung für iPhone 5/5S (hier)
Speedlink Bluetooth Tastatur Schutzhülle für iPad (hier)

ab 17 Uhr

Anker Astro E7 Akku 25600 mAh (hier)
Com-Pad Power Bank 15000 mAh (hier)
Lumsing 4000 mAh Akku (hier)

ab 18 Uhr

RAVPower USB Autoladegerät 3 Ports (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CounterSpy: Sonys Spion muss nur noch mit 99 Cent bezahlt werden

Der Morgen steht im Zeichen reduzierte Spiele. Mit CounterSpy haben wir noch einen Spiele-Tipp.

CounterSpy 2

Neben dem großartigen Monument Valley möchten wir auch auf das reduzierte CounterSpy (App Store-Link) aufmerksam machen. Das zuvor 4,99 Euro teure Spiel für iPhone und iPad ist zwar eine Empfehlung, bei den zuvor angesetzten 5 Euro war uns der Download damals aber etwas teuer. Für 99 Cent kann man jetzt ohne viel Nachdenken zuschlagen. CounterSpy ist im Download 205 MB groß und kann komplett in deutscher Sprache gespielt werden.

Gespielt wird mit einem Spion, den man durch immer wieder neu generierte Level navigieren muss. Was uns dabei gefällt ist die Tatsache, dass CounterSpy auf virtuelle Buttons verzichtet und nur über Gesten gesteuert wird. So lassen sich Wachen ausschalten, ihr könnt laufen, springen oder auch eure Waffe nachladen. Die Steuerung geht bereits nach wenigen Minuten in Fleisch und Blut über, so etwas wie einen Gamecontroller vermisst man in CounterSpy garantiert nicht mehr.

Besonders lobenswert ist zudem die Comic-artige 3D-Grafik, die mit vielen kleinen Details aufwartet. Der Comic-Stil wird durch kleine Animationen abgerundet und sieht auf Retina-Displays einfach fantastisch aus, die Entwickler von Sony haben sich ohne Zweifel sehr viel Mühe gegeben.

CounterSpy ist noch ein waschechtes Premium-Spiel, das auf Werbung und In-App-Käufe verzichtet. Wer den Download einmal tätigt, kann CounterSpy im vollen Umfang genießen, ohne von störenden Bannern oder Popups genervt zu werden. Aufgaben wie “Wie kommt man von A nach B, ohne alle Wachen aufzuschrecken und entdeckt zu werden?” gehören zum Grundrepertoire in CounterSpy. Es macht einfach Spaß, in CounterSpy durch die Gegend zu schleichen und mit gezielter Gewalt zum Erfolg zu kommen. Zum aktuell angesetzten Preis von 99 Cent ein wirkliches Schnäppchen.

CounterSpy im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel CounterSpy: Sonys Spion muss nur noch mit 99 Cent bezahlt werden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sammelt Apple bald DNA-Daten?

Laut neusten Gerüchten soll Apple an einem speziellen ResearchKit arbeiten, welches es zukünftig erlauben könnte die DNA-Daten von Nutzern zu sammeln und in einer Cloud Wissenschaftler zur Verfügung zu stellen. Diese Wissenschaftler könnten die Daten dann für ihre klinischen Studien nutzen.

researchkit-future

ResearchKit wurde von Apple ins Leben gerufen, um medizinische Studien zu unterstützen. Die App ermöglicht es Forschern Daten zu sammeln, um dann schlussendlich auszuwerten. Bisher gab es hier jedoch noch keine Integration von DNA.

Angeblich könnten wir erste offizielle Worte zu diesem Thema schon zum WWDC hören, der dieses Jahr von 8. bis 12. Juni stattfinden wird. Weiterhin besagt die Quelle, dass dies nur der erste Schritt sei. In Zukunft könnten die Daten dann nicht nur in die Cloud geladen werden, sondern auch an Apps übertragen werden, die dann mit diesen Informationen und Daten arbeiten.

Derzeit ist eine Studie in San Francisco geplant, bei der eben solche Daten, die vom Smartphone gesammelt wurden, in Zusammenhang mit Gentests Aufschlüsse geben sollen, wie es zu Frühgeburten kommen kann. Unklar ist noch, auf welchem Weg die DNA-Daten ihren Weg auf das iPhone oder iPad finden sollen. Hier wird man aber keinen Weg um ein Labor finden müssen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ResearchKit: Apple arbeitet an Erbgut-Studien

Eher überraschend erfolgte Anfang März die Ankündigung, dass Apple intensiv in die medizinische Forschung einsteigt - bzw. Forschern und Wissenschaftlern ganz neue Möglichkeiten bieten will. ResearchKit ermöglicht es jedem iPhone-Nutzer, die medizinische Forschung zu unterstützen. In den USA gibt es schon einige ResearchKit-Apps, die Nutzerdaten zur Erforschung von Asthma, Brustkrebs und Herz-K...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grim Fandango Remastered für iOS erschienen

grim-fandango-headerZwei Monate nach der Mac-Version bringt Double Fine mit Grim Fandango Remastered das aktuelle Remake des 1998 erschienenen Adventure-Klassikers um Manny Calavera, den Reiseberater aus dem Reich der Toten, auch auf iOS-Geräte. Das Spiel lässt sich als Premium-App zum Preis von 9,99 Euro im App Store laden. Grim Fandango stammt aus der ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stealth-Side-Scroller “CounterSpy” zum ersten Mal reduziert

Stealth-Side-Scroller “CounterSpy” zum ersten Mal reduziert

Und gleich die nächste erstmalige Preissenkung hinterher. Denn auch CounterSpy™ (AppStore) von PlayStation Mobile ist erstmals im Angebot. Statt 4,99€ müsst ihr für den Download der rund 200 Megabyte großen Universal-App nur 0,99€ zahlen.
CounterSpy™ iPhone iPad
Vor dem Release für iOS gab es CounterSpy™ (AppStore) bereits für PS4, PS3 und PS Vita. Das im AppStore mit 3,5 Sternen bewertete Spiel ist ein Side-Scrolling-Stealth-Adventure, bei dem ihr als Geheimagenten von C.O.U.N.T.E.R. zu Zeiten des Kalten Krieges die Welt vor einem nuklearen Supergau bewahren müsst. Im Stile eines 60er-Jahre-Spion-Thrillers schleicht ihr von Deckung zu Deckung durch die Level und schaltet mit immer neuen Waffen und Werkzeugen zahllose Widersacher aus.
CounterSpy™ iPhone iPad

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple patentiert neues optisches Pairing-Verfahren für Apple Watch und iPhone

Die US-Patentbehörde hat Apple am Dienstag zwei Patente auf eine neue Pairing-Technik ausgestellt. Das als “Particle Cloud” bezeichnete Verfahren basiert auf einer optischen Authentifizierung.

12784-7028-150505-Pairing-l

Die Erfindung dient dazu, maschinenlesbare Codes auf einem Gerät zu erzeugen und ihn auf einem zweiten einlesen zu lassen – ähnlich wie bei QR-Codes, nur dass hier Farbsignale angezeigt werden, die für das menschliche Auge nur teilweise unterscheidbar oder adäquat wahrnehmbar sind.

12784-7030-150505-Code-2-l

Es scheint so, dass Apple die Erfindung bereits umgesetzt hat, wie das obige Bild zeigt. Hier wird ein Pairing zwischen einem iPhone und einer Apple Watch dargestellt. Das iPhone nimmt zur Authentifizierung einen auf der Apple Watch dynamisch generiertem Code auf.

12784-7031-150505-Code-3-l

Dabei ist dieser Code in mehrere Frames eingeteilt, deren Farbwerte in einer hohen Frequenz alternieren. Diese Signale können nur optische Sensoren erkennen. Gleichzeitig werden Bilder angezeigt, die ein Mensch wahrnehmen kann.

12784-7032-150505-Code-l

Mit diesem Verfahren soll erstens eine schnelle und zweitens eine präzise und vielleicht sogar fälschungssichere Anmeldung garantiert werden.

Die Kennungen der beiden Patente lauten 9.022.291 und 9.022.292. Angemeldet wurden sie im Juli vergangenen Jahres und als Erfinder werden Rudolph van der Merwe und Samuel G. Noble genannt. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Vorwürfe: US-Behörden überprüfen Apples Musikstreaming-Deals

beats-iconAm 8. Juni soll Apple neben einem neuen, hauseigenen Musikstreamingdienst als Nachfolger für das bislang nur in den USA verfügbare Beats Music auch eine überarbeitete Version von iTunes Radio vorstellen. Im Vorfeld scheint sich das Unternehmen nun allerdings verstärkt mit den US-Behörden herumschlagen müssen. Zu Wochenbeginn machte die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monument Valley: Spiel des Jahres 2014 so günstig wie noch nie

Monument Valley, von Apple zum Spiel des Jahres 2014 gewählt, kann so günstig wie nie geladen werden.

Normalerweise zahlt Ihr für das imposante 3D-Rätselspiel aus dem Hause usTwo (Whale Trail, BlipBlup) 3,99 Euro. Für kurze Zeit lässt sich das Kultspiel für kleine 99 Cent laden.

Wer Monument Valley noch nicht kennt: In diesem iOS-Spiel ist jedes Level eine grafische Einzigartigkeit voller Illusionen und visuellen Spielereien. Eure Spielfigur Ida ist ein kleines, etwas verschlafenes Mädchen ganz in weiß, welches Ihr aus den Irrgärten der Spiel-Traumwelt helfen müsst. Über Schalter und andere mechanische Elemente manipuliert Ihr die M.C.Escher-artigen Level so, dass Euer Weg frei wird.

Monument Valley

Je weiter Ihr voranschreitet, desto mehr erfahrt Ihr von Idas Geschichte. Manche der Level sind schwierig, andere in Sekunden lösbar; alle machen Spaß. Monument Valley ist ein einzigartiges Denkspiel mit tollem Grafikdesign und einem schier endlosen Arsenal an Game-Ideen. Pflichtkauf für alle Rätsel-Liebhaber!

Monument Valley Monument Valley
(2633)
3,99 € 0,99 € (universal, 274 MB)

Mehr Games von usTwo zum Weiterspielen:

Whale Trail Whale Trail
(1803)
Gratis (universal, 47 MB)
Blip Blup Blip Blup
(88)
1,99 € (universal, 34 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Action garantiert: GTA San Andreas & Infinity Blade III zum Sparpreis

Auch für alle Fans von großer Action gibt es heute zwei passende Angebote im App Store. Grand Theft Auto: San Andreas und Infinity Blade III wurden reduziert.

GTA San Andreas 1 GTA San Andreas 2 Infinity Blade III 3 Infinity Blade III 2

Falls euch das wirklich fantastische und heute auf 99 Cent reduzierte Monument Valley zu wenig Action bietet und ihr statt eurer Gehirnmasse lieber die Gegnerscharen brutzeln wollt, bietet sich ein Blick auf die folgenden beiden Spiele an. Grand Theft Auto: San Andreas und Infinity Blade III sind jeweils für 2,99 Euro statt stolzen 6,99 Euro im App Store erhältlich.

Grand Theft Auto: San Andreas (App Store-Link) zählt zu den echten Klassikern im Spiele-Kosmos. Das vor rund zehn Jahren für Computer und Konsolen gestartete Gangster-Spiel wurde Ende 2013 für iPhone und iPad veröffentlicht. Grand Theft Auto: San Andreas kommt ohne In-App-Käufe aus, bietet dafür aber jede Menge Action und spannende Missionen in einer großen Welt voller Überraschungen.

Wie es in Grand Theft Auto üblich ist, kann man sich in einer offenen Welt bewegen, Missionen annehmen und diverse Jobs erledigen. So spielt man den Auftragskiller, muss Ware transportieren oder seine Freunde in Los Santos behilflich sein. Insgesamt soll laut Angaben der Entwickler die Spielzeit bei rund 70 Stunden liegen. Gespielt werden kann dabei über virtuelle Buttons auf dem Bildschirm oder alternativ mit einem von Apple zertifizierten Gamecontroller für iPhone und iPad.

Infinity Blad III wurde grafisch weiter aufgebohrt

In Infinity Blade III (App Store-Link) setzt man dagegen lieber auf Wischgesten. Im Duell mit grimmigen Kämpfern muss man sein Können am Schwert unter Beweis stellen. Insbesondere grafisch kennt Infinity Blade III im App Store keine Konkurrenz, zumal das Spiel vor einer Woche an das iPhone 6, iPad Air 2 und iPad mini 3 angepasst wurde und dort nun noch besser aussieht.

Prinzipiell hat sich am Spielprinzip nichts verändert: Auch in Infinity Blade III bewegt man sich per Fingertipp durch wirklich schön gestaltete Welten und trifft dabei immer wieder auf neue Gegner, die man in spannenden Kämpfen und mit einer gestenbasierten Steuerung besiegen muss. Neu ist, dass man in Infinity Blade III mi zwei verschiedenen Charakteren spielen kann – neben dem legendären Held Siris steht nun auch die listige, diebische Kriegerin Isa zur Verfügung. Beide Charaktere unterscheiden sich in ihrer Kampftechnik, erste Eindrücke gibt es im folgenden Trailer.

Der Artikel Action garantiert: GTA San Andreas & Infinity Blade III zum Sparpreis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keine US-Managerin verdient mehr als Angela Ahrendts

Apple musste lange nach einem neuen Retail-Chef suchen. Nach dem Weggang von Ron Johnson und der darauf folgenden, wenig passenden Besetzung mit John Browett, ließ sich Apple viel Zeit. Bekanntlich fiel die Wahl auf Angela Ahrendts , zuvor Chefin der Luxusmode-Marke Burberry. Ganz offensichtlich war Ahrendts für Apple so wertvoll, dass man sie auch mit einem fürstlichen Gehalt lockte. Laut Bl...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streaming-Angebot von Apple soll Ende Juni auf den Markt kommen

iphone-6-beats-music

Gut informierte Quellen, die schon vor einigen Monaten gute Tipps zu neuen Apple-Produkten abgegeben haben, haben sich nun auch zum Streaming-Dienst von Apple geäußert und sind der Meinung, dass der Dienst schon zur WWDC vorgestellt werden wird und ein wesentlicher Bestandteil von iOS 8.4 werden wird. Apple soll sowohl iTunes Radio als auch den Streaming-Dienst parallel betreiben, um hier nicht Kunden an die Konkurrenz zu verlieren. Wahrscheinlich wird man aber irgendwann die beiden Dienst zusammenführen, um ein Gesamtangebot für den Kunden bereitzustellen.

Nicht nur Roll-Out in den USA
Wie es scheint, hat Apple wirklich sehr gute Vorarbeit geleistet und man geht davon aus, dass der Dienst in einigen Ländern an den Start gehen wird. Darunter dürften dann auch Deutschland und Großbritannien sein. Ob Österreich auch mit dem Dienst beliefert wird, ist noch nicht klar, aber auf Grund der Erfahrungen der letzten Jahre doch eher unwahrscheinlich. Viele Analysten gehen davon aus, dass Apple den Dienst in den bekannten großen Ländern testet und dann erst einen größeren Roll-Out startet wo eventuell auch Österreich dabei sein wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Spiel des Jahres 2014 “Monument Valley” erstmals für nur 0,99€ laden

iPad-Spiel des Jahres 2014 “Monument Valley” erstmals für nur 0,99€ laden

Der Mittwochmorgen beginnt mit einem richtigen Preiskracher. Denn Monument Valley (AppStore), von Apples als iPad-Spiel des Jahres 2014 ausgezeichnet, ist für nur 0,99€ im Angebot. Es ist die erste Gelegenheit, die sonst 3,99€ teure Universal-App, die natürlich auch auf iPhone und iPod touch funktioniert, zu diesem kleinen Schnäppchenpreis zu laden. Bisher gab es nur eine Reduzierung seit dem Release vor gut einem Jahr auf den bisherigen Tiefstpreis von 1,99€.
Monument Valley iPhoneMonument Valley iPad
Wer Monument Valley (AppStore) noch nicht geladen hat, sollte sich unserer Meinung nach diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Aufgabe im Spiel ist es, die stumme Prinzessin Ida in jedem Level durch verschiedene Bauwerke zum jeweiligen Levelziel laufen zu lassen. Der einzuschlagende Pfad muss dabei aber erst einmal erkannt und dann erpuzzelt werden. Denn er ist wahrlich nicht so gerade und logisch, wie man es eigentlich aus dem tagtäglichen Leben kennt. Durch das Verschieben und Verdrehen einzelner Gebäudeteile kreiert ihr Wege durch die atemberaubend schön dargestellten Welten, die mit herkömmlicher Architektur, dreidimensionalen Sehen und Logik nichts mehr zu tun haben, sondern mit Illusionen und optischen Täuschungen spielen. Pflicht-Download!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apples Musik-Streamingdienst weiter im Plan für die WWDC

Die WWDC rückt näher und damit steigt unweigerlich auch die Gerüchtedichte. Bereits in den vergangenen Jahren haben sich dabei die Kollegen von 9to5Mac als äußerst zuverlässig erwiesen, so dass man auch 2015 wieder genauer hinsehen sollte, wenn von dort neue Informationen kommen. In einem aktuellen Bericht gehen die Kollegen dabei auf den geplanten neuen Musik-Streamingdienst ein, den Apple wohl auf der WWDC präsentieren und Ende Juni dann in mehreren (!) Ländern starten will. Aktuell sei man zwar noch in Verhandlungen mit den Rechteinhabern, diese sollen aber bis zum Start der WWDC am 08. Juni abgeschlossen sein. Auch auf iTunes Radio soll sich dies auswirken, so dass nach der WWDC offenbar auch Deutschland in den Genuss des Angebots kommen könnte. Und die Vorbereitungen laufen bereits. Apple lässt seine Entwickler bereits seit einigen Wochen iOS 8.4 testen, in dem eine vollkommen neu gestaltete Musik-App enthalten ist. In diese sollen dann auch iTunes Radio und der auf Beats Music basierende Spotify-Konkurrent einfließen. Preislich wird auch Apple aber offenbar nicht um einen monatlichen Abo-Preis von um die € 10,- herumkommen. Dafür hätte man als kostenloses, werbefinanziertes Angebot immer noch iTunes Radio in der Hinterhand.

Auch ein paar kleinere, wenig spektakuläre Neuerungen in iOS 9 konnten die Kollegen bereits in Erfahrung bringen. Weitere sollen demnächst folgen. Das intern momentan auf den Namen "Monarch" hörende Update soll ein neues Siri Interface mitbringen, welches an das von Siri auf der Apple Watch angelehnt ist, sowie diverse Sicherheitsverbesserungen und Fehlerkorrekturen enthalten. Bereits vor einigen Wochen kamen Gerüchte auf, wonach Apple bei iOS 9 eher an neuen Funktionen sparen und sich stattdessen mehr um die Stabilität der Plattform kümmern wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Streamingdienst Grooveshark: am fünften Tage auferstanden

Suchmaske von Grooveshark.io

Grooveshark ist wieder da. Der am Freitag eingestellte Streamingdienst wurde in Form einer "Suchmaschine" wiederbelebt. Offenbar möchte ein ehemaliger Mitarbeiter die Musikindustrie ärgern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monument Valley: Spiel des Jahres 2014 erstmals auf 99 Cent gesenkt

Wir starten mit einer sehr attraktiven Reduzierung in den Tag. Monument Valley gibt es erstmals für nur 99 Cent.

Monument Valley 4Das damalige “Spiel des Jahres” gibt es jetzt erstmals zum Tiefstpreis. Zuletzt musste das 5-Sterne-Spiel mit 3,99 Euro bezahlt. Der Download funktioniert auf iPhone und iPad, ist 288 MB groß und selbstverständlich auch für das iPhone 6 vorbereitet.

Wirklich beschreiben lässt sich Monument Valley (App Store-Link) nicht: Am ehesten kann man es als eine Art surrealer Entdeckungsreise mit verschiedensten Puzzle-Elementen verstehen. Ihr beeinflusst während einer Reise unterschiedlichste Architekturen und Gebilde, die laut Entwickler von Palästen und Tempeln auf der ganzen Welt inspiriert worden sind. Das vorherrschende Ziel von Monument Valley ist es, die kleine Ida, eine stumme Prinzessin, durch die Umgebungen zu bewegen und sie zum Ziel des jeweiligen Levels zu navigieren.

Die einzelnen Level bestehen dabei aus turmartigen Gebilden, die sich einfach manipulieren lassen. Einige Elemente können verschoben, andere wiederum über eine Kurbel gedreht werden. Aber auch einstürzende Blöcke gibt es, ebenso wie zu drückende Buttons, die spezielle Aktionen auslösen. Oft sind sie es, die euch den entscheidenden Hinweis geben, wie das jeweilige Level zu bestehen ist.

Wunderschöne Grafiken & entspannte Musik

Die mysteriösen Monumente sind zudem mit optischen Illusionen versehen, so dass man oft zunächst annimmt, man kommt nicht weiter – merkt aber beim Verschieben eines Elementes dann aber, dass es doch funktioniert. Hier ist Ausprobieren und verschiedene Wege erkunden das beste Mittel zum Erfolg. Ein Hinweis- oder Hilfesystem gibt es in Monument Valley nämlich leider nicht.

Besonders loben müssen wir zudem die beindruckenden Grafiken. Liebevoll gestaltet, in bunten, aber nicht zu aufdringlichen Farben gehalten, und zudem mit einer mysteriös-surrealen Stimmung versehen. Dazu trägt auch die Hintergrundmusik bei, die auch auf Bewegungen des Spielers reagiert. Monument Valley ist für 99 Cent fast geschenkt, per 1,99 Euro teuren In-App-Kauf könnt ihr die Erweiterung “Forgotten Shores” erwerben.

Lesenswerte Artikel zu Monument Valley

Monument Valley im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Monument Valley: Spiel des Jahres 2014 erstmals auf 99 Cent gesenkt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu: Die Hülle fürs iPhone 6, die sich selbst repariert

Die iPhone-Hülle Glacier von InnerExile schützt nicht nur Euer Handy, sondern auch sich selbst.


Eine neuartige Beschichtung macht es möglich. Das Case gibt es in zwei Größen fürs iPhone 6 und fürs 6 Plus.

Die transparente Hülle lässt genau so viel Luft rund um Euer iPhone, dass es bei einem Sturz so gut wie möglich geschützt ist.

Innerexile Glacier

Besonderheit ist die Beschichtung. Nach Angaben des Herstellers ist das Kunststoff-Material so aufgebaut, dass kleinere Kratzer oder Macken von selbst wieder verschwinden. Innerexile hat das mit einer Bronze-Bürste getestet, die die Hülle mit einem Kilo Druck verkratzt hat.

Und noch ein Gag: Die kleinen Aufsätze für den Lautstärke-Regler und den Ausschaltknopf bekommt Ihr in Matt, Chrome und Gold mitgeliefert. So könnt Ihr sie passend zu Eurem iPhone verwenden, oder einen hübschen Kontrast setzen.

Bei Amazon könnt Ihr die Heile-Heile-Hülle bereits für 29,99 Euro vorbestellen. Auslieferung: Ende Juni, Anfang Juli.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox 3.9: Update bringt Kommentarfunktion, 1Password-Unterstützung und mehr

iCloud hin- oder her, Dropbox dürfte für viele Anwender eine ideale Lösung darstellen, um Daten online zu speichern und diese mit Freunden und Bekannten zu teilen. Dropbox ist plattformübergreifend und steht unter anderem für iOS, Android, Windows und OS X zur Verfügung. Am späten gestrigen Abend haben die Entwickler ihrer iOS-App ein Update spendiert.

dropbox35

Dropbox 3.9 bringt diverse Verbesserungen

In den Release-Notes heißt es

  • Sie können Ihre Dateien nun direkt kommentieren und andere Nutzer durch Erwähnung mit einem @ in die Unterhaltung mit einbeziehen!
  • Neuer Tab „Zuletzt“ zur Ansicht Ihrer letzten Aktivitäten
  • Unterstützung für 1Password zum Erstellen eines 1Password-Tresors oder Zugriff auf einen Tresor
  • Änderung einiger Hintergrundfunktionen zur Leistungssteigerung der App

Dropbox 3.9 ist 68,9MB groß, verlangt nach iOS 7.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trulon: umfangreiches Rollenspiel mit rundenbasierten Karten-Kämpfen

Mit Trulon (AppStore) hat es vor wenigen Tagen auch ein neues Rollenspiel in den AppStore geschafft. Die Universal-App ist ein richtiges Premium-Game, kommt also komplett ohne In-App-Angebote aus, und kostet 4,99€. Ob sich der Download lohnt?
Trulon iPhone iPad
Basierend auf dem gleichnamigen Roman macht ihr euch als Gladia, Tochter des besten Monster-Jägers des Landes, in ein großes Abenteuer auf. In mehr als 6 Stunden Spielzeit kämpft ihr euch durch die Königreiche Tripudia und Maelon, in denen eine riesige Monsterplage ausgebrochen ist.
Trulon iPhone iPad
Das Besondere an Trulon (AppStore) sind zweifelsohne die rundenbasierten Kämpfe. Denn sie erfolgen anhand einer immer größer werdenden Sammlung von Spielkarten, von denen es mehr als 50 verschiedene gibt. Eine von ihnen könnt ihr in jeder Runde ausspielen und so die euch gegenüberstehenden Monster angreifen und ihnen Schaden hinzufügen, euch aber auch über Magie schützen oder heilen. Hier ist zweifelsohne die richtige Taktik wichtig, um nicht das Nachsehen gegen die zahlenmäßig überlegenen Kreaturen zu haben. Zum Glück schließen sich euch im Laufe des Spieles Weggefährten mit verschiedenen Fähigkeiten an.
Trulon iPhone iPad
Außerdem warten kleine Puzzle auf dem Weg durch das umfangreiche Abenteuer, die bei dem ganzen Herumgelaufe und Gekämpfe für etwas Abwechslung sorgen. Leider ist Trulon (AppStore) nur in englischer und finnischer Sprache spielbar, eine deutsche Lokalisierung fehlt. Positiv hingegen sind die einfache Steuerung (ihr bewegt euch per simpler Taps über die Maps) und die liebevolle Optik aufgefallen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Siri-Look kommt von der Apple Watch

Zwar steht noch eine Version iOS 8.4 an, jedoch tauchen nun erste Gerüchte zu iOS 9 auf, die einen kleinen Einblick gewähren, was uns auf der WWDC 2015 erwarten wird.

Mark Gurman von 9to5Mac schreibt, dass das Betriebssystem intern derzeit unter dem Codenamen "Monarch" läuft. Eine Änderung soll Siri betreffen: Denn der Sprachassistent kommt mit iOS 9 im neuen Design daher, welches sich stärker an der Optik auf der Apple Watch orientiert. Sprich: Mehr Farben und neue Animationen.

Mit iOS 9 wird es dann wieder ein neues Standardwallpaper geben, welches durch eine grünblaue Farbgebung besticht. Wie üblich bei solch größeren Updates wurde auch viel Arbeit in Sicherheitsverbesserungen investiert. Bereits im Vorfeld tauchten einige Gerüchte auf, dass Apple eine sehr lange Liste von Bugs angegangen ist, um die Performance zu verbessern.

Auf der WWDC erwarten uns aber auch neue Informationen zu OS X 10.11, Codename "Gala", und dem Apple TV, welcher zukünftig eine integrierten App Store erhalten soll.

Die Entwicklerkonferenz wird vom 8. bis zum 12. Juni stattfinden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arte neu auf Apple TV

Inhalte des deutsch-französischen Kultur- und Informationssenders «Arte» sind neu direkt auf der Apple TV zu finden. Seit gestern ist der Sender auf Apples Settop-Box zu finden.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Was kann sie ohne ein iPhone in der Nähe?

Die Apple Watch kann gemeinsam mit dem iPhone sehr viel. Doch was kann sie ohne?

Viele Funktionen stehen nur in Verbindung mit dem iPhone zur Verfügung. Doch auch ohne dieses kann die Uhr so einiges. Hier die wichtigsten Funktionen.

Uhr

Selbstverständlich kann die Uhrzeit immer angezeigt werden. Jedoch sind auch alle anderen Zeit-bezogenen Features verfügbar. Stopp- und Weltuhr, Timer und Wecker sind immer funktionsfähig.

Apple Watch

Aktivitätsmessung

Sämtliche Aktivitäten können von der Uhr auch “offline” erkannt werden. Schritte werden angezeigt, Ihr erhaltet Erinnerungen, Euch etwas zu bewegen und mehr. Auch beim Joggen oder anderen Aktivitäten muss das iPhone nicht mit dabei sein.

Musikwiedergabe

Mit einem Bluetooth-Headset kann die Uhr auch ohne das Smartphone Musik abspielen. Allerdings muss diese dazu vorher schon lokal auf die Apple Watch übertragen worden sein.

Fotos

Mit dem iPhone aufgenommene Fotos werden auch auf der Smartwatch angezeigt. Bis zu 75 MB, was etwa 500 Fotos entspricht, können gespeichert werden.

Gespeicherte Informationen

Auch wenn nichts Neues geladen werden kann, könnt Ihr trotzdem auf gespeicherte Informationen zugreifen. Emails oder SMS sind so immer abrufbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

yCal 41% off today

yCal
yCal is a calendaring app to help keep the overview on a whole year. It features a unique "months by column" year view in addition to the more conventional week views, provides ample marking and note taking options, and central holiday and birthday management. yCal has been designed from the ground up to make a better desktop calendar. Its unique year view gives you the perfect overview in a fraction of a second. Days can be marked in different colors and styles to give you more information in one picture (e.g., to show days of vacation, times of travel etc.) just like on a normal paper calendar. The full year can be shown side-by-side with the week view, giving you more fine granular access to individual events. Everything is optimized for giving you access to powerful features with minimum user interface overhead. For example, just hit space in the year view to quickly look at the details of a selected day. Or just start typing to add a note. Swipe left or right to scroll through years and weeks. yCal seamlessly integrates with calendars set up in OS X there is no proprietary data store. Use your existing data from local calendars, CalDAV servers, iCloud, or from wherever else without the need for importing or copying. All your changes will be sync'ed to all your servers and devices by Apple's iCal or Calendar app. Features:
    unique "months by column" view events "heatmap" in year view quickview feature easy note taking lots of customization options split views to show year and week simultaneously customizable colored markers for labeling days statistics on markers central management of holidays central management of birthdays seamless integration with standard calendar stores sync all your calendars via iCal/Calendar


More information

You have less than 6 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RetroN 5 Gaming Console & 2 Wireless Controllers for $174

Play Your Favorite Throwback Games from Game Boy, Super Nintendo, Sega & More in High-Def
Expires June 05, 2015 23:59 PST
Buy now and get 12% off




KEY FEATURES

Relive your gaming glory days with this magical machine dubbed the RetroN 5. This must-have console works with all your favorite retro games from 10 different systems, and even upconverts the resolution, sound, and functionality for an epic gaming experience. Forget the days of blowing into finicky cartridges, the RetroN 5 gives you all the benefits of modern technology with all the classic video games you know and love. "Thanks to the built-in HDMI upconverter, classic games look fantastic on the RetroN 5," PC Magazine Editor's Choice
    Play your favorite NES, SNES, Super Famicom, Genesis, Mega Drive, Famicom, Game Boy, Game Boy Color & GBA cartridges on one system Play Master System games with the use of the Power Base Converter Upconvert the signal to your HDTV Save or load your games at any point during gameplay (10 saves per game) Customize your settings w/ filters & shader effects Utilize Audio Interpolation for a smoother, crisper sound output Access cheats at any point during gameplay (for most games) Use Bluetooth controllers within 30 feet of the console Invite friends to play w/ 6 total controller ports

COMPATIBILITY

Plays:
    Gameboy, Gameboy Color, Gameboy Advance, Famicom, Super Famicom, Nintendo Entertainment System, Super Nintendo Entertainment System, Sega Genesis & Megadrive cartridges Master System Compatible w/ NES, SNES & Genesis controllers

PRODUCT SPECS

    Weight: 4.25 lb Dimensions: 3.2"L x 12.9"W x 13.7"H
Includes:
    RetroN 5 console (black) 2 RetroN 5 Bluetooth controllers HDMI Cable AC Adapter with 4 variable head sockets

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US only Shipping lead time: 1-2 weeks
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

'Neutron A' Magnetic Phone & Tablet Car Mount for $29

Discover Convenience w/ This Contemporary, Universal Mounting Solution
Expires June 06, 2015 23:59 PST
Buy now and get 25% off


KEY FEATURES

The Neutron A makes mounting your phone a breeze. The included high-tech tape (normally used for aircrafts) attaches strongly and detaches smoothly, so you can keep your devices and dashboard looking sharp. Use its powerful yet safe magnetic field to seamlessly mount your phone or tablet, for hands-free access on the road.
    Allows quick removal & attachment of your device Machined from solid aerospace aluminum Matches aesthetic of today's top Apple & Android devices Contains shielded magnets that will never lose their hold (even dirt & temperature resistant) Includes 3M VHB tape that is easily installed and removed Works w/ a case attached to your device

COMPATIBILITY

    Compatible w/ phones and tablets up to 1 lb

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 0.96"L x 0.96"W x 0.3"H Weight: 4 oz
Includes:
    Neutron A Mount & Magnet (gray/silver) 3M dash mounting tape Attachment disc w/ 3m mounting tape

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US Shipping lead time: 1-2 weeks
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Little Snitch 43% off today

Little Snitch

Protect your privacy

As soon as you're connected to the Internet, applications can potentially send whatever information they want to wherever they want.

Sometimes they do this for good reason, on your explicit request. But often they don't. Little Snitch allows you to intercept these unwanted connection attempts, and lets you decide how to proceed.

"Little Snitch is the only security software that I recommend wholeheartedly to an entire range of users, from beginner to super sophisticated."

Macworld

Network Monitoring Redefined

Take a look under the hood to see at a glance who talks to whom. The Little Snitch Network Monitor, which has been redesigned from ground up, raises the bar of network traffic monitoring to a new level. With beautiful animations and informative diagrams it provides fine grained real time traffic information, powerful yet simple options for analyzing bandwidth, traffic totals, connectivity status and more.

    Highly detailed traffic history of the last hour, separate for each process, server, port and protocol. Filtering by process name, server, port, etc. Versatile grouping and sorting options. Zooming from one hour down to one minute time range. Display of total traffic amounts, peak traffic, average bandwidth, etc. Save Snapshots for later analysis. Capture network traffic in PCAP format. Indication of connections denied by Little Snitch. "Show Corresponding Rule" to quickly figure out why a particular connection was allowed or denied. Display of system events (app launch or termination, sleep) to see network activity in its related context.

Silent Mode – Decide Later

There are times where you don't want to get interrupted by any network related notifications. With Silent Mode you can quickly choose to silence all connection warnings for a while. You can then later review the Silent Mode Log to define permanent rules for connection attempts that occurred during that time.

Profiles

With Little Snitch 3, rules can optionally be arranged in separate profiles like "Home", "Office" or "Internet Cafe". Rules that are assigned to a particular profile are only effective if that profile is active. The active profile can be chosen conveniently from the status menu.

This allows you to quickly switch between different sets of rules depending if you are at home, at the office or connected to a public network.

Automatic Profile Switching New

Automatic Profile Switching allows you to associate different networks with certain profiles in Little Snitch. Whenever you join one of these networks, Little Snitch detects the network change and switches to the associated profile automatically.

This allows you to automatically apply different sets of filter rules depending on the network you are currently connected to. You can for example use a rather restrictive ruleset in an Internet Cafe, and a more permissive set of rules at home or when connected to a VPN.

Firewall for incoming connections

Little Snitch was always great at showing when data was sent out from your computer. It reveals any outgoing network connection attempt to make sure that sensitive data doesn't leave your computer without your consent.

With the new inbound firewall in Little Snitch 3 you now get the same level of control for incoming connections as well.

Simplified Connection Alert

Afraid of technical terms like "TCP connection" or "http port"? No problem. The new Detail Level preference option allows non-expert users to get just the right amount of information to make their decisions. And it only takes a single click at the Show Details button to reveal the full information and all available options.

Research Assistant

Have you ever wondered why a process you've never heard of before suddenly wants to connect to some server on the Internet? The Research Assistant helps you to find the answer. It only takes one click on the research button to anonymously request additional information for the current connection from the Research Assistant Database.



More information

You have less than 2 hours to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BioShock Infinite 67% off today

BioShock Infinite

This promotion includes BioShock Infinite and the Season Pass downloadable content!

BioShock Infinite

Uncover the dark secret of Columbia

Indebted to the wrong people, with his life on the line, veteran of the U.S. Cavalry and now hired gun, Booker DeWitt has only one opportunity to wipe his slate clean. He must rescue Elizabeth, a mysterious girl imprisoned since childhood and locked up in the flying city of Columbia. Forced to trust one another, Booker and Elizabeth form a powerful bond during their daring escape. Together, they learn to harness an expanding arsenal of weapons and abilities, as they fight on zeppelins in the clouds, along high-speed Sky-Lines, and down in the streets of Columbia, all while surviving the threats of the air-city and uncovering its dark secret.

Features:

    The City in the Sky. Leave the depths of Rapture to soar among the clouds of Columbia. A technological marvel, the flying city is a beautiful and vibrant world that holds a very dark secret. Whip, Zip, and Kill. Turn the city's Sky-Lines into weaponized roller coasters as you zip through the flying city and dish out fatal hands-on punishment. Tear Through Time. Open Tears in time and space to shape the battlefield and turn the tide in combat by pulling weapons, turrets, and other resources out of thin air. Vigorous Powers. Throw explosive fireballs, shoot lightning, and release murders of crows as devastatingly powerful Vigors surge through your body to be unleashed against all that oppose you. 1999 Mode. Upon finishing BioShock Infinite, the player can unlock a game mode called "1999 Mode" that gives experienced players a taste of the kind of design and balance that hardcore gamers enjoyed back in the 20th century.

Season Pass Downloadable Content

Get three DLC packs at an incredible discount, plus an exclusive Early Bird Special bonus pack, only available to Season Pass holders.

Includes:

    BioShock Infinite – Early Bird Special Pack BioShock Infinite – Clash In the Clouds BioShock Infinite: Burial at Sea - Episode One BioShock Infinite: Burial at Sea - Episode Two



More information

You have less than 2 hours to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yep 50% off today

Yep

Yep is a document organization and management tool. Like iTunes for music or iPhoto for photos, Yep lets you search and view your documents in a comfortable interface, while offering the ability to automatically save documents into a file in your Documents folder. Yep also provides direct scanning support and new drag-and-drop text or image file creation from within the application.



More information

You have less than 2 hours to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple mit ResearchKit in DNA-Forschung involviert

Medienberichten zufolge unternimmt Apple erste Schritte in Richtung DNA-Forschung mit seiner Forschungs-Software-Schnittstelle ResearchKit. iPhone-Nutzer sollen bereits in Studien mit zwei Instituten zusammenarbeiten. Quellen haben MIT Technology Review verraten, dass Apple zum jetzigen Zeitpunkt bereits mit akademischen Institutionen zusammenarbeitet, um die DNA-Analyse auf Basis seiner Forschungs-Software-Schnittstelle ResearchKit voranzutreiben. In zwei initialen Studien würden Probanden gebeten, ihre (...). Weiterlesen!

The post Apple mit ResearchKit in DNA-Forschung involviert appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Sie kommt im Karton, wirklich?

Die Weisheit des Tages ist, dass Apple Retoure-Apple-Watches im Karton verschickt. Konkret fast genauso schick verpackt, wie die originale Smartwatch. Natürlich kann man Auspacken zelebrieren, so wie ich selbst dies getan habe – nur nicht mit dem Hintergrund zu zelebrieren, sondern zu informieren, selbst wenn es einem manchmal anders vorgeworfen wird. Es besteht ein gewisses (...). Weiterlesen!

The post Kommentar: Sie kommt im Karton, wirklich? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU verlängert Schonfrist für Apple

Die Europäische Union verlängert die Schonfrist für Apple, weil die Untersuchungen der Steuerbevorteilung in Irland mehr Zeit in Anspruch nehmen als ursprünglich gedacht. Apple bekommt offenbar eine Schonfrist spendiert und hat seine Investoren zuletzt wohl vorschnell informiert, dass demnächst Steuerschulden die Bilanz drücken könnten. Statt Mitte Juni, wird nun “im Laufe des Jahres” eine Entscheidung (...). Weiterlesen!

The post EU verlängert Schonfrist für Apple appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grooveshark wieder da? Illegale Kopie aufgetaucht

Ein anonymer “Fan” von Groovershark, hat die Musik-Tauschbörse, die vor kurzem offiziell geschlossen wurde, nun in Kopie auf Grooveshark.io erneut eröffnet. Der anonyme Gönner, der nun unter Grooveshark.io nur wenige Tage nach der offiziellen Schließung eine Kopie des Original-Seite eingerichtet hat, nennt sich selbst nur “Shark”. Die Daten der Domainregistrierungsstelle sehen den Inhaber in der (...). Weiterlesen!

The post Grooveshark wieder da? Illegale Kopie aufgetaucht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Andrios bringt Android-Elemente aufs iPhone

Es sollte nur noch wenige Tage oder vielleicht sogar nur wenige Stunden dauern bis die BigBoss Cydia Repo den Tweak “Andrios” freigibt. Dieser bringt Android-Elemente auf das iPhone. Ihr fragt Euch sicher was genau das heißen soll? Hier zunächst einige Eckdaten: Andrios befindet sich nun seit ungefähr zwei Monaten in der Entwicklungsphase. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: