Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.525 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Produktivität
6.
Fotografie
7.
Musik
8.
Musik
9.
Finanzen
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Sonstiges
4.
Soziale Netze
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Dienstprogramme
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Unterhaltung
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Bildung
7.
Sonstiges
8.
Dienstprogramme
9.
Musik
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Thriller
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Drama
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Action & Abenteuer
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Rag'n'Bone Man
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Max Giesinger
5.
Shawn Mendes
6.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
7.
Robbie Williams
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
The Weeknd

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
Andreas Gabalier
6.
Udo Lindenberg
7.
Genetikk
8.
Various Artists
9.
KC Rebell
10.
Westernhagen

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Matthew Costello & Neil Richards
5.
Marc Elsberg
6.
Timur Vermes
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Nadine Buranaseda
Stand: 11:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

350 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

30. April 2015

Neue Artikel-Reihe: Indie Spotlight

Unsere Redaktion hat ein neues Mitglied: Christian Sinnig. Kaum ist er dabei, hat er eine neue Artikelreihe ins Leben gerufen: Indie Spotlight. Da Christian ein bekennender Fan von Indie-Games ist, stellt er in mehr oder weniger schöner Regelmäßigkeit Spiele vor, die auf der Download-Plattform Steam im Early-Access-Modus zur Verfügung stehen und bei denen die Spieler […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erlaubt Entwicklern Registrierung für Analytics-Funktion

Seit heute Abend gibt es eine interessante Neuerung im Entwicklerportal von Apple. 

Ab sofort können sich Developer bei iTunes Connect für das Beta-Programm für Apples lang angekündigte Analytics-Funktion anmelden. Hier ein erster Screenshot:

Analytics Screenshot

Nach einer Registrierung wird nach dem Prinzip “Wer zuerst kommt, mahlt zuerst” die Analytics-Funktion freigeschaltet. Apple hat die Funktion schon im Sommer 2014 auf der WWDC angekündigt, die Umsetzung ließ aber auf sich warten. Nun können Devs das Nutzungsverhalten ihrer Kunden im Detail erfassen und so ihre Apps optimieren.

Aktuell läuft die Analytics-Funktion noch unter “Beta”. Ab Sommer, auf der WWDC, dürfte die Analytics-Funktion die Beta-Phase spätestens verlassen (danke, Jonas E.)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch im Akku-Vergleich mit Android Wear

Die Batterielaufzeit der Apple Watch gibt Apple mit 18 Stunden für das Modell mit 38 mm Display-Diagonale an. Vom 42-mm-Modell weiß man nicht genau, wie viel länger sie aushält. Der Akku der “kleinen” Apple Watch hat eine Kapazität von 205 mAh! Das zeigt im Vergleich zur Konkurrenz, die manchmal einen doppelt so großen Akku bietet, (...). Weiterlesen!

The post Apple Watch im Akku-Vergleich mit Android Wear appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schwankende Lieferzeiten des Apple TV deuten auf neues Modell hin

Drei Jahre sind nun schon vergangen seit Apple die dritte Generation ihrer set-to-top Box, dem Apple TV auf den Markt gebracht hat. Ein Blick auf die amerikanische Apple Store Website sorgt derzeit für reichlich Verwirrung. Die Lieferzeiten des Apple TV schwanken wild hin und her. Zeitweise ist er sogar erst in ein bis zwei Wochen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Sport: Materialkosten sollen nur bei 81 Dollar liegen

Die Materialkosten der Apple Watch Sport sollen angeblich nur bei 81,20 Dollar liegen.

Entsprechende Schätzungen von IHS gehen soweit, dass pro Watch noch 2,50 Dollar zusätzlich für Produktionskosten veranschlagt werden. Laut IHS ist das OLED-Display mit 20,50 Dollar die teuerste Komponente.

iFixit Watch Innenleben

Das Alu-Gehäuse liege bei den Kosten mit 16,50 Dollar an zweiter Stelle. Apple selbst äußerte sich bisher nicht zu den Materialkosten.  Zweifel an der IHS-Rechnung dürften angebracht sein. Dass zum Beispiel für den S1-Prozessor nur 10,20 Dollar veranschlagt werden, halten wir für ein Gerücht.

Die Apple Sport Watch wird von Apple in Deutschland ab 399 Euro verkauft.

Falls Ihr den Zahlen von IHS traut, bedenkt aber bitte: Neben reinen Materialkosten hatte Apple auch hohe Kosten für Forschung und Entwicklung auf der Uhr. Vertrieb und Werbung müssen auch hinzugerechnet werden, damit die 81,20 Dollar nicht zur Milchmädchenrechnung werden. (Foto: ifixit)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will Forschungszentrum in Israel erweitern

Nur zwei Monate sind seit der Eröffnung des Forschungszentrums im israelischen Herzliya vergangen, da plant Apple schon eine Erweiterung: Die Angestellten sollen neue, zusätzliche Räume erhalten, berichtete die Tmes of Israel am Mittwoch. Wann die Erweiterung geschehe, sei noch offen.

Herzlia

Apple möchte die Flächen im selben Gebäude anmieten. Neue Arbeiter sollen nicht eingestellt werden, so der Bericht. Zukünftige Neueinstellungen seien aber nicht ausgeschlossen.

Im Februar wurde die Einrichtung im Beisein von Apple-Chef Tim Cook eröffnet. Das Gebäude selbst stellt eine kleine Besonderheit dar: Es sei das energieeffizienteste im ganzen Land. Auf dem Dach wurden Solaranlagen installiert, mit dem ein intelligentes Beleuchtungssystem und die Klimaanlage betrieben sowie Wasser erwärmt wird.

Apples Expansion in Israel

Neben der Einrichtung in Herzliya betreibt Apple auch in Ra’anana und in Haifa eigene Forschungszentren mit, so sagte Tim Cook bei der Eröffnung in Herzliya, insgesamt etwa 700 Angestellten. Es wird davon ausgegangen, dass die Expansion in Israel auch in Zukunft weiter geht. Zuvor war sogar schon die Rede von 1200 geplanten Stellen in Herzliya.

Bisher geschah die Erweiterung primär durch den Aufkauf anderer Firmen, wie beispielsweise von Anobit, einem Entwickler von Controllern für Flash-Speicher, und von PrimeSense, das über ausgewiesene Expertise in der Entwicklung von 3D-Sensortechnik verfügte. Beide stammen aus Israel. PrimeSense wurde von Apple im November 2013 für 350 Millionen US-Dollar aufgekauft, Anobit schon im Januar 2012 für 390 Millionen Dollar.

Apple schätzt vor allem das Potenzial der Ingenieure in Israel. So ist es nicht verwunderlich, dass es den Konzern ins Land zieht. Neben den 700 direkt Angestellten würden laut Tim Cook 6000 Israelis Entwicklerarbeit für Apple leisten. Eine Schätzung von Vision Mobile geht von 20.000 Personen aus, die für Apples iOS verschiedene Zuarbeiten liefern.

Laut eines Berichts des Wall Street Journal vom Februar will sich Apple in Israel vor allem auf die Entwicklung von Prozossortechnik konzentrieren. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BestBuy wird nun doch mit ApplePay ausgestattet

Apple Pay

Als ApplePay auf den Markt gekommen ist, war die größte Handelskette in den USA, nämlich BestBuy, unter den Verfechtern eines unabhängigen NFC-Bezahlsystems, welches auf den Namen CurrentC gehört hat. Man wollte nicht von großen Anbietern wie Apple oder anderen Herstellern anhängig sein und schloss eine Kooperation mit dem Anbieter aus Cupertino gänzlich aus. Nun wurde aber auf der Quartalskonferenz sehr stolz berichtet, dass nun auch BestBuy mit an Bord der ApplePay-unterstützenden Unternehmen zu finden sein wird und dass man einen Weg gefunden habe, um die Differenzen zu überwinden.

Schwere folgen für CurrentC
Damit geht dem Projekt langsam aber sicher die Luft aus und immer mehr Unternehmen wechseln zu ApplePay anstatt das Projekt weiter zu unterstützen. Aus diesem Grund hat der derzeitige CEO das Handtuch geworfen (oder wurde aus seinem Amt entlassen). Somit erhält Apple Pay einen weiteren wichtigen Partner in diesem Geschäft und kann seine Marktposition weiter ausbauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet Entwickler-Registrierung für App Analytics

Es ist immer deutlicher zu spüren, dass die diesjährige WWDC näher rückt. Passend zu seiner Entwicklerkonferenz hat Apple heute Abend damit begonnen, registrierten Entwicklern die Möglichkeit zu geben, sich für ein neues Analyse-Feature auf iTunes Connect zu registrieren. Ursprünglich bereits auf der vergangenen WWDC angekündigt, fehlte von der Funktion, die Apple sich mit der Übernahme von TestFlight einverleibt hatte, bislang jede Spur. Nun passiert also endlich was. Interessierte Entwickler können sich auf iTunes Connect. registrieren und werden auf einer First-Come, First-Served Basis für das Feature freigeschaltet. Zeit wird es auch langsam. Vor allem die Konkurrenz von Android bietet inzwischen deutlich mehr Möglichkeiten für Entwickler, die Art und Weise wie Nutzer mit ihren Apps interagieren zu analysieren und entsprechend darauf zu reagieren. Zwar gibt es bereits einige Plattformen, die sich hierauf spezialisiert haben. Diesen fehlt allerdings der Zugriff auf das Backend des AppStore und die dort verfügbaren Daten. Momentan ist die Funktion noch mit einem Beta-Label versehen. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass Apple auf der kommenden WWDC näher auf die neuen Möglichkeiten eingehen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Apple-Patent: iPhone bald mit Teleobjektiv?

Auch wenn das iPhone erstaunlich gute Fotos liefert – zu einer leistungsfähigen Digitalkamera fehlt immer noch ein optischer Zoom.


Sobald ein Motiv etwas weiter entfernt ist, seid Ihr nicht flexibel genug. Und der digitale Zoom ruiniert jede Bildqualität.

iPhone mit Teleobjektiv

Doch dieses Handicap könnte bald der Vergangenheit angehören. Denn heute wurde ein neues US-Patent veröffentlicht, in dem Apple ein tragbares Gerät mit zwei Objektiven beschreibt – ein Weitwinkel wie in bisherigen iPhones, und ein Teleobjektiv für größere Distanzen.

Dann könntet Ihr, je nach Bedarf, zwischen den beiden Objektiven umschalten. Ein optisches Vierfach-Tele sollte auf diese Weise allemal möglich sein. Ein echtes Zoom-Objektiv bleibt in einem flachen Smartphone zwar weiterhin ein Wunschtraum, doch die im Patent skizzierte Lösung könnte die Bildqualität deutlich verbessern. Auf AppleInsider lest Ihr mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates: WhatsApp 2.12.2 und Telegram 2.13 sind da

Etwas mehr als eine Woche ist es mittlerweile her, dass sich WhatsApp letztmalig mit einem Update zu Wort gemeldet hat. In der vergangenen Woche führten die Entwickler mit Versionsnummer 2.12.1 eine VoIP-Telefoniefunktion sowie iOS 8 Share-Extensions ein.

WhatsApp 2.12.2: Download steht bereit

whatsapp_612px

Vor wenigen Minuten hat Facebook abermals ein Update für den WhatsApp Messenger bereit gestellt. WhatsApp 2.12.2 kann ab sofort aus dem App Store geladen werden. Wenn ihr gehofft habt, dass WhatsApp 2.12.2 den Support für die Apple Watch an Bord hat, dann müssen wir euch leider enttäuschen. Nach wie vor könnt ihr euch nur WhatsApp Benachrichtigungen auf der Apple Watch anzeigen lassen. Eine Interaktion bzw. dasBeantworten von Nachrichten ist nicht möglich.

In den Release-Notes zu WhatsApp 2.12.2 heißt es schlicht und einfach „Bugfixes“. Welche Fehlerbereinigungen die neue Version an Bord hat, ist jedoch unbekannt.

Telegram Messenger 2.13

telegram293

Auch der Telegram Messenger bleibt uns die Apple Watch Kompatibilität nach wie vor schuldig, dafür sind in der neuen Version 2.13 ein paar neue Funktionen an Bord. Es heißt

  • Orte in der Umgebung werden über die Standortfunktion angezeigt
  • Intelligente Benachrichtigungen
  • Einladungslinks für Gruppenchats
  • Beschriftungen für Bilder
  • Angehört-Status für Sprachnachrichten
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zubehör für deine Appe Watch

Apple-Watch

© Apple

Euphorie, Exklusivität, Promotion – Apple findet immer wieder Wege, die Käuferschaft zu überzeugen und zu begeistern. Unter der Leitung des neuen CEO Tim Cook brachte Apple nun die exklusive Smartwatch „Apple Watch“ heraus, die viel in der Fachpresse diskutiert und gelobt wurde. Wer sich bereits zu den glücklichen Besitzern zählen kann, ist auch auf der Suche nach Zubehör und Accessoires. Fünf interessante Zubehörteile werden im folgenden Artikel vorgestellt.

Mit einem Preisniveau, welches zwischen 649 und 18.000 Euro für die teuerste Edition schwankt, befindet sich ein recht hoher Wert am Handgelenk, welcher geschützt werden will. Und auch, wenn Apple verspricht, dass das verbaute Saphirglas kratzerunempfindlich sei, so empfiehlt es sich doch, auf den Schutz einer zusätzlichen Displayabdeckung zu bauen. Hier empfiehlt sich der Echtglasschutz von Arktis Pro. Dabei handelt es sich um eine 9-fach gehärtete Echtglasschicht, die eine perfekte Haptik bietet und die Bedienung nicht einschränkt. Mit ca. 15 Euro fällt diese Anschaffung gering aus.

Standfest und edel präsentiert sich der Griffin WatchStand. Für rund 30 Euro gibt es eine Plattfdorm, die sich in der Höhe zu einer Säule verjüngt. Der Hingucker ermöglicht eine stilvolle Aufbewahrung der iWatch, wenn sie gerade nicht gebraucht wird. Und auch eine Aussparung für das originale Ladeteil von Apple ist vorhanden, damit der Apple Watch nicht der Strom ausgeht.

Weniger auffällig und dennoch praktisch kommt das Invisible Air Case daher. Wie es der Name bereits vermuten lässt, soll das Produkt das Gehäuse der Smartwatch schützen. Das Accessoire ist dünn und leicht und wurde aus dem typischen Silikon gefertigt. Ähnlich wie ein Bumper schmiegt es sich um die Apple Watch. Mit gerade einmal 13 Euro erscheint es als sinnvolle Investition.

Individualisierung scheint auch bei Apple ein Punkt zu sein, der bei der smarten Uhr angegangen und durchgesetzt werden soll. Hilfreich sollen dabei die wechselbaren Armbänder sein. Doch die von Apple angebotenen Originale schlagen mit meist verhältnismäßig hohen Preisen zu Buche. Lukrativer erscheinen da die Angebote von Fremdanbietern, beispielsweise das Johnny Palermo Armband für gerade einmal 19 Euro. Es führt in Sachen Design das konventionelle Uhrendesign fort – aus klassischen Materialien und mit Dornschließe – unauffällig und pragmatisch, egal ob zum Hemd oder zum Poloshirt.

Hochwertiges Aluminium und schlankes Design sind Attribute, die den Spigen Applewatch-Stand S330 auszeichnen. Dabei verbindet der schicke Alltagshelfer Wertigkeit mit Funktionalität. Passende Aussparungen für das Originalladegerät runden das Accessoire gelungen ab – für 29 Euro sicherlich eine kostengünstige und stylische Methode.

Ein leider noch nicht verfügbares Gadget, doch sicher lohnenswert: Die Welcome HD Smart Home Camea von Netatmo. Hierbei handelt es sich um ein Sicherheitsgadget, welches neben einem eingebauten Thermostat mit einer intelligenten Überwachungskamera für daheim oder im Büro aufwartet. Diese erkennt vertraute Gesichter und schlägt bei unbekannten Personen sofort Alarm. Eine Nachricht mit passendem Beweisvideo gibt´s dann direkt auf das Smartphone – oder eben auf die iWatch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wire Defuser: Bomben entschärfen, ruhig bleiben und ganz nebenbei die Welt retten

Wenn Bomben von James Bond in letzter Sekunde entschärft werden, sieht es immer so einfach aus. Dann probiert doch mal Wire Defuser.

Wire Defuser 1 Wire Defuser 2 Wire Defuser 3 Wire Defuser 4

Wire Defuser (App Store-Link) ist ein neues, kostenlos spielbares Reaktions-Spiel von Bulkypix, das als Universal-App auf alle iPhones, iPod Touch und iPads geladen werden kann, die mindestens 107 MB an Speicherplatz sowie iOS 5.1 oder neuer bereit stellen. Eine deutsche Lokalisierung besteht für Wire Defuser bisher noch nicht, auch auf eine Anpassung an die größeren Displays des iPhone 6 und 6 Plus muss bislang verzichtet werden.

Das einfache, aber dann doch ganz und gar nicht einfache Ziel von Wire Defuser ist es, immer komplizierter aufgebaute Bomben-Arrangements zu entschärfen. Zum Einsatz kommen dabei Schalter, Timer, Knöpfe, Drähte und andere Elemente, die dieses Unterfangen zu einer echten Herausforderung werden lassen.

Das Besondere bei den über 80 verschiedenen Missionen in Wire Defuser ist die Tatsache, dass für jedes Elemente eine bestimmte Aktion auf dem Screen ausgeführt werden muss. So heißt es, bestimmte Knöpfe für eine exakte (oder zumindest annähernd exakte) Zeit zu drücken oder Kippschalter innerhalb eines vorgegebenen Zeitraums mit einer Wischgeste umzulegen. Da auch die Reihenfolge der zu erledigenden Aktionen mittels Blinken der jeweiligen Armatur festgelegt ist, kommt es schon nach kurzer Zeit zu hektischen Bewegungen auf dem Screen, massenweise explodierten Bomben durch falsche Fingergesten und aggressiven Spielern.

Freemium-Prinzip mit fairen In-App-Käufen

Wie man sieht, ist das Entschärfen von Bomben zumindest in Wire Defuser keine sonderlich simple Aufgabe. Wie es sich für ein Freemium-Game gehört, kann man allerdings einige Hilfe in Anspruch nehmen – zumeist gegen Bezahlung. So gibt es ein sogenanntes „Defusal Kit“, mit dem sich Knöpfe deaktivieren lassen, oder auch „Defuserbots“, um Level überspringen zu können. Beide Hilfen können in Paketen zu 3 (99 Cent), 25 (2,99 Euro) oder unendlich vielen Versuchen (8,99 Euro) erstanden werden. Fairerweise werden bei jedem Kauf auch die im Spiel eingeblendeten Werbebanner dauerhaft deaktiviert.

Wire Defuser ist also definitiv ein rasantes, schnell süchtig machendes, aber auch extrem frustrierendes Reaktions-Spiel, das einen gerne mal in den Wahnsinn treiben kann. Immerhin: Die vorhandenen In-App-Käufe sind nicht zwangsläufig notwendig und durch das gleichzeitige Deaktivieren auch fair gestaltet – für 99 Cent kann man ohne Banner spielen und bekommt sogar eine Notfallreserve an Defuserbots oder Defusal Kits geliefert. Ebenfalls vorhanden ist eine Anbindung an das Game Center, über das insgesamt 14 Erfolge eingetragen werden können.

Der Artikel Wire Defuser: Bomben entschärfen, ruhig bleiben und ganz nebenbei die Welt retten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der S1 - das Herz der Apple Watch

Die Apple Watch wurde bereits vergangene Woche von iFixIt in ihre Einzelteile zerlegt, jetzt gibts es auch einen detaillierten Blick auf das Herzstück der Smart Watch, den "S1". Der S1-Chip ist nicht nur ein Prozessor, stattdessen enthält das Modul alle wesentlichen Computerbestandteile der intelligenten Uhr. Die einzelnen Komponenten des "System on a chip" wurden natürlich nicht alle von Apple...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Serie, 1. Teil: Die besten Apps für Eure Apple Watch

Immer mehr Apps erhalten Unterstützung für die Apple Watch. In einer neuen Serie geben wir Tipps. 

Die besten Apps für Eure Apple Watch, Teil 1.

Die Später-Lesen-App erlaubt, Eure gesammelten Artikel auf der Uhr nachlesen. Da das nicht immer einfach ist, werden diese mit einem Klick vorgelesen und danach auch archiviert:

Instapaper Instapaper
(860)
Gratis (universal, 27 MB)

Instapaper Apple Watch

Mit der Hue-App könnt Ihr Eure Hue-Lampen direkt vom Handgelenk aus steuern. So müsst Ihr nicht immer das iDevice hervorkramen, um das Licht ein- oder auszuschalten, beziehungsweise die Farbe zu ändern:

Philips Hue Philips Hue
(1167)
Gratis (universal, 45 MB)

Die Zeichen-App macht die Uhr zur Palette. Beim Zeichnen bekommt Ihr eine Auswahl an Werkzeugen auf dem Display der Smartwatch angezeigt. Tippt Ihr diese dann an, werden sie dann auf dem iPhone zum Zeichnen ausgewählt:

Procreate Pocket Procreate Pocket
(5)
2,99 € (iPhone, 54 MB)

Procreate Watch

Der beliebte Twitter-Client ist nun ebenfalls nicht mehr auf das iPhone-Display beschränkt. Über die Apple Watch App dürft Ihr nun die neuesten Tweets und Benachrichtigungen lesen oder Ihr seht Euch eine Zusammenfassung an:

Twitterrific 5 for Twitter Twitterrific 5 for Twitter
(168)
Gratis (iPhone, 6.9 MB)

Bei all den Funktionen wird leichtvergessen, wozu eine Uhr eigentlich da ist. Mit dieser App könnt Ihr Timer starten, Wecker stellen und Zeiten stoppen. Sollte auf keiner Uhr fehlen:

Hours - Zeiterfassung Hours - Zeiterfassung
(45)
Gratis (iPhone, 10 MB)

Welche Eurer Freunde und Kollegen schulden Euch noch Geld? Diese Informationen habt Ihr ab sofort ebenfalls am Handgelenk. Auch Timer lassen sich einstellen, die dann mit dem iPhone synchronisiert werden:

Billings Pro Billings Pro
(9)
Gratis (universal, 16 MB)

Billings Pro Watch

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wir warten: Facebook (Messenger) & WhatsApp Update für Apple Watch!

Wir warten: Facebook (Messenger) & WhatsApp Update für Apple Watch! auf apfeleimer.de

Kein WhatsApp, keine Facebook App, kein Facebook Messenger für die Apple Watch? Die Integration von iMessage über die Nachrichten App auf der Apple Watch ist wirklich hervorragend gelöst! Doch Kommunikation spielt sich heute nicht nur via iMessage oder Telefonanrufen ab. Nicht nur in Deutschland funktioniert über Facebook und dem Facebook Messenger sowie WhatsApp ein großen Anteil der Kommunikation.

Ein Smartphone ohne diese Messenger ist heute kaum vorstellbar und bereits seit Monaten war die Apple Watch angekündigt und für Entwickler standen entsprechende Dokumentationen und Richtlinien zur App Gestaltung für die Apple Watch bereit. Dennoch hat es weder Facebook noch der Facebook Messenger auf die Apple Watch geschafft. Auch zu WhatsApp – erfahrungsgemäß eher “schleichend langsam” bei Anpassungen auf der mobilen Apple Plattform – scheint der Hype um die Apple Uhr noch nicht vorgedrungen zu sein. WhatsApp auf der Apple Watch? Bislang Fehlanzeige!

Facebook & Facebook Messenger für Apple Watch?

Wo bleibt Facebook auf der Apple Watch? Tim Cook hatte in der Apple Watch Keynote sogar Facebook als Notification auf der Apple Uhr gezeigt. Dies sollte doch eigentlich ein kräftiger Wink mit dem Zaunpfahl für Facebook gewesen sein, endlich an der Umsetzung sowohl der Facebook App aber auch des Messengers für die Apple Watch zu arbeiten. Bisher zeigt die Apple Armbanduhr lediglich “Notifications” von Facebook App und Messenger an. Einzige Interaktion für den Nutzer: Schließen der Notification durch ein Tap aufs Display. Antworten auf Facebook Chats oder Liken von Beiträgen? Fehlanzeige!

WhatsApp Update auf 2.12.2 ohne Apple Watch Kompatibilität!

WhatsApp Update weiter ohne Apple Watch Anbindung

WhatsApp Update weiter ohne Apple Watch Anbindung

Ein Wort: “Bugfixes”! So lautet der Changelog Eintrag des neuesten WhatsApp Messengers für iOS in Version 2.12.2. Mit dem WhatsApp 2.12.1 Update führte die (seit Monaten bekannte) Telefonfunktion auch unter dem mobilen Apple Betriebssystem iOS ein.
Auch hier fehlt es an einer Möglichkeit, auf eingehende WhatsApp Mitteilungen direkt über die Apple Uhr zu antworten. Allerdings sind wir lange Wartezeiten von WhatsApp für iOS ja bisher bereits gewohnt. Hoffen wir, dass WhatsApp vor der “Apple Watch 2″ ein entsprechendes Update für die Apple Watch nachreicht.

FACEBOOK & WHATSAPP: WIR WARTEN!

Der Beitrag Wir warten: Facebook (Messenger) & WhatsApp Update für Apple Watch! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Photoshop Elements 13; Update für Evernote

Rabatt auf Photoshop Elements 13 - Cyberport bietet die ab OS X 10.8 lauffähige Bildbearbeitung kurzzeitig für 39,90 Euro an (DVD; Partnerlink). Regulär kostet das Programm 98,77 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fuel – Dein Kraftstoff, Kilometer und Wirtschafts Rechner & Kosten Manager

Du willst wissen, wieviel Treibstoff dein Auto verbraucht? Welche Sprit-Kosten die bevorstehende Reise voraussetzt?

Du kannst das schnell und einfach mit der Tank App berechnen. Mit dieser Applikation kannst du mehrere Fahrzeuge verwalten, eigene Kraftstoffe definieren und die Tankfüllungen der Fahrzeuge erfassen. 

Gesamt- und Differenzkilometer zur letzten Tankfüllungen sind möglich, sodass der genauen Kostenerfassung – pro Kilometer oder pro Jahr – nichts mehr im Wege steht. 

Die App ermöglicht es, auch Diagramme für den Verbrauch und die Preise aufzustellen. Sie ist einfach bedienbar und mit einem übersichtlichen Menü ausgestattet.

Features auf einen Blick:
• Anpassung der Einheiten auf das gewünschte Format
• Statistiken/Diagramme zu Verbrauch, Spritpreisen und Fahrzeugkosten
• App benötigt kein Internet
• Möglichkeit mehrere Autos anzulegen

WP-Appbox: Fuel - Dein Kraftstoff, Kilometer und Wirtschafts Rechner & Kosten Manager (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Testgerät bei Raub in Cupertino erbeutet

Bei einem Raub in einer Wohnung in Cupertino, wo sich auch das Apple-Hauptquartier befindet, wurde Anfang April unter anderem ein iPad-Testgerät gestohlen, wie nun bekannt wurde. Ob es sich bei dem Modell um einen Prototypen eines neuen iPads oder um ein älteres Gerät handelt, ist derzeit nicht bekannt. Während die beiden vermeintlichen Täter bereits geschnappt wurden, fehlt von dem iPad noch jede Spur. Opfer ist ein 20-jähriger Mann aus Cupertino, weitere Details – etwa sein Name oder ob es...

iPad-Testgerät bei Raub in Cupertino erbeutet
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Schlechte Verfügbarkeit in USA sorgt für Spekulationen um neues Modell

apple-tv-iconApples Set-Top-Box Apple TV hat im amerikanischen Apple Store derzeit eine Lieferzeit von 1 bis 2 Wochen. Diese ungewöhnlich lange Wartezeit sorgt für neue Spekulationen bezüglich einer anstehenden Neuvorstellung in dieser Produktkategorie. Ein Update für Apple TV ist längst überfällig. Erst vor wenigen Tagen hatten wir dieses Thema mit ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple möchte Anweisung von Apple Maps vermenschlichen

iphone_maps_icon_ios6

Die etwas hölzernen Aussagen vieler Sprachassistenten sind und bleiben ein Umstand, an den man sich einfach gewöhnt und in einer gewissen Weise auch abgefunden hat. Apple hingegen hat sich damit nicht abgefunden und will in diesem Bereich noch einiges verbessern. Grundsätzlich kann man sagen, dass Anweisungen wie zB.: “Jetzt links abbiegen!” irgendwann der Vergangenheit angehören sollen. Vielmehr sollen Objekte und wichtige Punkte als Referenz dienen. Apple stellt sich dies wie folgt vor: “Nach der Eisdiele links abbiegen”. Somit kann man deutlich besser navigieren und bekommt einen deutlich persönlicheren Eindruck von dem Assistenten.

Wann wird dies umgesetzt?
Genau dies geht aus dem Bericht und aus dem Patent von Apple nicht hervor. Das Patent selbst wurde schon im Jahr 2013 eingereicht und ist nun an die Öffentlichkeit geraten. Daher kann man daraus schlussfolgern, dass Apple mit der Entwicklung bereits begonnen haben könnte. Eventuell sehen wir erste Ergebnisse und Fortschritte bereits unter iOS 9.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teubner Rezepte für Gourmets: App-Bundle für Genießer mit Videoclips & Schneidetechniken

Ihr kocht gerne, aber es fehlt euch die Exklusivität? Dann werft einen Blick auf das App-Bundle Teubner Rezepte für Gourmets.

Teubner 1 Teubner 2 Teubner 3 Teubner 4

Teubner Rezepte für Gourmets (App Store-Link) ist eine Zusammenstellung von insgesamt drei verschiedenen Anwendungen rund um das Thema Kochen und Genuss. Einzeln wäre ein Gesamtpreis von 19,97 Euro fällig, im Bundle zahlt man für die drei Apps aktuell 14,99 Euro, die auf insgesamt 248 MB kommen und zur Installation iOS 7.1 oder neuer voraussetzen. Im Bundle enthalten sind die folgenden drei Apps, die wir euch in aller Kürze vorstellen.

Teubner Rezepte und Schneidetechniken
In dieser App finden ambitionierte Köche vor allem hilfreiche Video-Anleitungen zu den 30 wichtigsten Schneidetechniken, die es in der Küche zu beherrschen gibt. Dazu passend bietet die Anwendung insgesamt 30 Rezepte, bei denen man das gelernte Wissen gleich ausprobieren kann. Wie bei vielen anderen Apps auch hält Teubner Rezepte und Schneidetechniken eine Einkaufsliste sowie eine Küchenuhrfunktion bereit. Zu den Rezepten zählen Gerichte wie Seeteufel-Carpaccio mit Pilzsalat, gratiniertes Lammkarree mit weißen Bohnen und geschnitztes Obst mit Sakegelee.

Teubner Deluxe Dinner
Hier ist der Name wahrlich Programm: Erlesene Gourmet-Rezepte können in dieser App nach Beschreibungen von Spitzenköchen gekocht werden. Wer seinen Gästen oder sich selbst einmal etwas ganz Besonderes gönnen möchte, findet hier Gerichte wie Rinderfilt mit schwarzem Trüffel und Gänseleber, gefüllte Wachteln, Steinbutt mit Languste oder Champagnersorbet. Leider beschränkt sich das Angebot lediglich auf 12 Rezepte – immerhin gibt es auch hier mundwässernde Bebilderungen, eine Einkaufsliste und die obligatorische Küchenuhrfunktion.

Teubner Innereien
Bei der Zubereitung und Verköstigung von Innereien scheiden sich die kulinarischen Geister – entweder man liebt sie, oder man verzichtet dankend darauf. Vielleicht ändert sich mit Teubner Innereien ja der persönliche Geschmack, wenn man erst einmal Kutteln, Kalbsbries-Ravioli oder Nieren in Sherrysauce für sich entdeckt hat? Auch in dieser App finden sich leider nur 12 Rezepte, diese aber mit sehr hochwertigen Bildern, einer Zutatenliste, um die oft verkannten Innereien ganz neu kennenlernen zu können. Wie aber schon bei der Teubner Deluxe Dinner-Anwendung hätte es für den Preis der App doch ein paar Gerichte mehr sein können.

Generell ist die Marke Teubner des Gräfe und Unzer-Verlages bekannt „für einzigartige Food-Fotografie. Hier werden Klassiker der internationalen Koch- und Backkunst sowie Themen rund ums Essen ästhetisch inszeniert. […] Teubner steht für höchste Kompetenz in den Bereichen Warenkunde, Küchenpraxis und Rezepte“, liest es sich auf der Website des Verlages. Wer gerne einmal etwas Exklusives zubereiten will und entsprechende Hilfe benötigt, sollte durchaus einen Blick auf die ansprechend designten Apps werfen, die natürlich auch einzeln im App Store gekauft werden können.

Der Artikel Teubner Rezepte für Gourmets: App-Bundle für Genießer mit Videoclips & Schneidetechniken erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV mit langer Lieferzeit

Apple TV mit langer Lieferzeit

Die jüngst preisreduzierte TV-Box ist plötzlich nur noch schlecht verfügbar – zur WWDC im Juni zeichnet sich eine mögliche Neuauflage ab.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppleTV: Lieferzeit verschlechtert sich vor der WWDC Keynote

Wenige Wochen vor der Apple WWDC Keynote am 08. Juni 2015 und einer möglichen neuen AppleTV Generation, verschlechtert sich die Liefersituation rund um die kleine schwarze Medienbox. Ein Hinweis darauf, dass Apple in Kürze tatsächlich ein neues AppleTV 4G vorstellen wird?

appletv_2wochen

AppleTV: Lieferzeiten erhöhen sich

In etwas mehr als einem Monat lädt Apple zur zweiten Keynote des Jahres 2015. Der Hersteller aus Cupertino wird dabei unter anderem über iOS 9 und OS X 10.11 sprechen. Darüberhinaus wird damit gerechnet, dass Apple einen neuen Musik-Streaming-Dienst und eine neue AppleTV Generation präsentieren wird.

Immer mal wieder schwanken die Lieferzeiten von Apple Geräten zwischen sofort verfügbar und 1 Arbeitstag. Wenn die Lieferzeiten jedoch deutlich steigen und es dazu noch Gerüchte zu einem Upgrade gibt, könnte man vermuten, dass Apple tatsächlich an einer AppleTV Aktualisierung arbeitet und diese in Kürze vorstellen wird.

Ein Blick in den US Apple Online Store zeigt, dass in diesem die AppleTV Lieferzeiten auf auf 1 bis 2 Wochen gestiegen sind. Im deutschen Apple Online Store heißt es aktuell „1 bis 2 Geschäftstage“.

Irgendwas tut sich hinter den Kulissen. Ein Hardware-Upgrade für AppleTV zur WWDC ist in unseren Augen sehr wahrscheinlich. Ein schnellerer Prozessor, ein implementierter WiFi-Router sowie eine größere Bedeutung von Siri scheinen gesetzt. Unseren Informationen zufolge, wird es in Kürze auch Neuigkeiten rund um HomeKit geben. Dann werden auch endlich die passenden Zubehörartikel auf den Markt kommen und in diesem Zusammenhang soll AppleTV eine zentrale Rolle spielen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Mr. Jump, Fiete, eigene Pinball-Tische und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Neue Level für Mr. Jump

Endlich! Das Kultspiel hat 12 neue Level spendiert bekommen. Sucht-Nachschub fürs lange Feiertags-Wochenende:

Mr Jump Mr Jump
(1224)
Gratis (universal, 32 MB)

Pinball-Tische selber gestalten

Mit dieser neuen App bastelt Ihr Euren eigenen Flippertisch, danach benutzt Ihr ihn natürlich auch zum Spielen:

Chalkboard Pinball Creator Chalkboard Pinball Creator
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 60 MB)

Kinder und junge Eltern, aufgepasst!

Die neue App der beliebten Fiete-Reihe steht jetzt im Store zum Download bereit. Wie immer spaßig und pädagogisch wertvoll:

Secret eingestellt

Der CEO hat nun angekündigt, dass er den Dienst, der anonymes Posten anbietet, einstellen wird, da er nicht so häufig genutzt wird, wie ursprünglich geplant.

iTopnews-App des Tages

In dem Apple Watch-Spiel führt Ihr Agenten an und infiltriert heimlich feindliche Organisationen:

Spy_Watch Spy_Watch
Keine Bewertungen
1,99 € (iPhone, 194 MB)

Neue Apps

Lauft, schwimmt und fahrt in dem Arcade-Game über die Triathlon-Strecke:

Errichtet und managed das bekannte Gefängnis und verdient damit Euer Geld:

Monument Builders : Alcatraz
Keine Bewertungen
9,99 € (109 MB)

Mit der Finanz-App habt Ihr alle Einnahmen und Ausgaben immer im Blick:

Ein mythisches RPG in spielerischer 3D-Grafik. In der weitverzweigten Spielwelt erfüllt Ihr mit oder gegen Monster und legendäre Wesen kämpfend Missionen um verlorene Schätze und alte Gebiete einzunehmen.

Heroes of Midgard Heroes of Midgard
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 120 MB)

Ähnlich komplex, sich grafisch aber eher an Manga-Zeichnungen und Animes orientieren ist Ys Chronicles 1. Das Remake eines PC- und PSP-Games entführt Euch mit diversen Charakteren in eine magische Welt. Ihr macht Euch als aufstrebender Kämpfer Adol Christin auf den Weg, ein Ritter zu werden und müsst dafür Quests und Kämpfe bestehen.

Ys Chronicles 1 Ys Chronicles 1
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 491 MB)

Die in Sachen Neuveröffentlichungen reiche RPG-Abteilung geht mit diesem iPad-Game zu Ende. In einer Mischung aus RPG und Zelda-Dungeons entführt Euch dieses Retro-Game in antike und exotische Level-Welten voller schräger Monster und Hinterhalte.

Destiny Emerald Destiny Emerald
Keine Bewertungen
2,99 € (iPad, 15 MB)

Den Start der Puzzle-Sektion macht diese Woche das neue Game von Bulkypix. Als eine Art Anti-MacGywer müsst Ihr reaktionsschnell Leitungen von scharfen Bomben kappen, damit Euch nicht das ganze Spiel um die Ohren fliegt.

Wire Defuser Wire Defuser
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 102 MB)

Wesentlich entspannter und dabei grafisch auch noch innovativer geht es dagegen bei The Line Zen zu. In diesem Highscorespiel sind Geschick, Geduld und Reaktionen gefragt. Ihr leitet eine Kugel durch einen vielverzweigten Tunnel voller Hindernisse. Und bei der ersten Kollision ist direkt Schluss.

The Line Zen The Line Zen
(13)
Gratis (universal, 7.3 MB)

Zum Schluss noch was für Sport-Fans: Basketball Showdown 2015 bietet mit glänzender Grafikleistung Touch-basierte Korbwürfe vom feinsten. Die neue Version bietet dabei ab sofort auch Team-Fights über Netz an, komplett mit wöchentlichen Matches und Preisgewinnen.

Basketball Showdown 2015 Basketball Showdown 2015
(6)
Gratis (universal, 75 MB)

Updates

Das beliebte Physikspiel erhält frische Level und andere neue Inhalte:

Angry Birds Seasons Angry Birds Seasons
(11871)
0,99 € (universal, 72 MB)

Die drei Sonic-Games sind nun endlich mit den neuen iPhones kompatibel:

Sonic CD Sonic CD
(457)
2,99 € (universal, 266 MB)
Sonic the Hedgehog 2 Sonic the Hedgehog 2
(506)
2,99 € (universal, 48 MB)
Sonic Dash Sonic Dash
(18618)
Gratis (universal, 66 MB)

Googles Karten-App erhält diverse Bugfixes:

Google Maps Google Maps
(11894)
Gratis (universal, 27 MB)

Die Notiz-App erkennt nun Handflächen und ignoriert sie, damit Ihr besser mit dem Finger schreiben könnt:

Notability Notability
(1501)
2,99 € (universal, 47 MB)

Die Podcast-App kann nun Daten im Hintergrund hochladen, exportiert um einiges schneller und erhält weitere Verbesserungen:

Opinion – Einfach Podcast Aufnehmen Opinion – Einfach Podcast Aufnehmen
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 7.9 MB)

Die Foto-App bringt fünf neue und toll aussehende 3D-Effekte:

Die bekannten Action-Games erhalten neue Inhalte und Unterstützung für die neuen iPhones:

Infinity Blade II Infinity Blade II
(19398)
6,99 € (universal, 1075 MB)
Infinity Blade III Infinity Blade III
(3344)
6,99 € (universal, 1844 MB)

Die Panorama-App bekommt ein neues Interface, unterstützt die neuen iPhones und mehr:

360 Panorama 360 Panorama
(2522)
2,99 € (universal, 5.8 MB)

Der Flugsimulator bringt neue Inhalte für den Single- und Multiplayer-Modus:

Infinite Flight - Flugsimulator Infinite Flight - Flugsimulator
(934)
4,99 € (universal, 54 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hidden Threats

Lassen Sie sich von einem spannenden neuen Wimmelbild-Abenteuer mit diesem fantastischen Puzzle-Spiel gefangen. Der Bürgermeister einer Kleinstadt bekommt anonyme Pakete mit versteckten Bedrohungen. Helfen Sie ihm und der Polizei, um herauszufinden, wer sie sendet. Wenn es Ihnen gelingt, alle benötigten Gegenstände zu finden und lösen die Mini-Rätsel im Spiel sind, dann sind Sie auf dem richtigen Weg, um das Geheimnis hinter diesem Fall offenbaren. 

WP-Appbox: Hidden Threats (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jump-and-Run Spiel Swordigo für iPhone und iPad kurze Zeit kostenlos

Swordigo IconDas Spiel Swordigo für iPhone und iPad ist gerade von 2,99 Euro auf kostenlos gesetzt. Das schön gezeichnete Jump-and-Run Spiel lässt Dich im ersten Level als Zauberlehrling nach Deinem Meister im unsicheren Wald suchen. Als er ihn tot auffindet, hat der Meister noch einen Auftrag für seinen Lehrling: Er soll die fiesen Corruptors finden und unschädlich machen. Die machen die Gegend unsicher, vernichten die Ernten und sind der Ursprung allen Übels. Und Du bist natürlich der Einzige, der sich den Kreaturen mutig entgegenstellen kann.

Auf Deinen Wegen kämpfst Du gegen allerhand Feinde, findest Schätze und erledigst die Dir von den Dorfbewohnern gestellten Aufgaben. Die Bedienung ist recht einfach, Du kannst in zwei Richtungen laufen, eine Waffe benutzen und springen.

Auf Deinem langen Abenteuer gibt es verschiedene Umgebungen zu entdecken, zahlreiche Feinde zu besiegen und manch Falle zu umgehen. Mit der Zeit verbesserst Du Deine Fähigkeiten und Ausrüstung – und dass ganz ohne In-App-Käufe. Naja, einen gibt es, das ist eine Art Hilfestellung: Ein Kompass, der es Dir leichter macht, den Weg zur nächsten Aufgabe zu finden. Im Spiel gibt es auch einen Shop, in dem Du Waffen, Heilungstränke und Zaubersprüche kaufen kannst – dafür benutzt Du die im Kampf gewonnen Seelen…

Insgesamt macht das Spiel einen sehr guten und ausgereiften Eindruck – da kann man nichts falsch machen.

Swordigo läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 4.3 oder neuer. Das Spiel braucht 77,3 MB Speicherplatz, ist leider nur in englischer Sprache und kostet normal 2,99 Euro.

Eine kleine Zeitreise zu den früheren Jump-and-Run Spielen bietet Swordigo. Auch wenn man nahe an klassischen Computerspielen und Plattformern ist, wirkt das Spiel doch recht frisch und überhaupt nicht antiquiert.

Eine kleine Zeitreise zu den früheren Jump-and-Run Spielen bietet Swordigo. Auch wenn man nahe an klassischen Computerspielen und Plattformern ist, wirkt das Spiel doch recht frisch und überhaupt nicht antiquiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wirklich geniales AppleTV Bedienungskonzept

AppleTV - Teaser - AppleTV 2 News Mac iOS

Wir fragen uns immer wieder welch geniale Geister sich im Internet tummeln und sind erstaunt, dass diese Ideen auch noch geteilt werden. In unseren Augen ist nun ein Video aufgetaucht welches durchaus Potential für eine sehr schönes AppleTV Interface zeigt. Für die Benutzung des AppleTV wäre dazu aber ein iPhone oder ein iPad notwendig aber die Idee dahinter ist wirklich durchdacht. Man bringt alle Inhalte passend auf das iPhone um die Bedienung nicht mehr auf dem Fernseher stattfinden zu lassen sondern direkt auf dem iPhone.

Somit ist das iPhone zur interaktiven Fernbedienung geworden die zusammen mit dem AppleTV wirklich sehr gut funktioniert. Im Video wird die Bedienung bis ins letzte Detail gezeigt und man kann sich wirklich sehr gut vorstellen wie das Konzept funktionieren soll. Alles in Allem finden wir die Ausführung wirklich bemerkenswert und würden uns freuen, wenn Apple ein ähnliches Konzept auf den Markt bringen würde.

Was meint ihr?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: S1-Chip mit 512 MByte Arbeitsspeicher

Apples S1: 512 MByte Arbeitsspeicher für die Apple Watch

Ein erster detaillierter Blick auf das Innenleben des S1-Chips hat neue Details zu Speicher und Komponenten der Apple Watch ans Licht gebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Krypto-Messenger Threema jetzt mit iPad-Unterstützung

Der vor allem seit der Übernahme von WhatsApp durch Facebook stark in der Popularität gestiegene Krypto-Messenger Threema hat ein Update auf Version 2.3 erhalten. Wichtigste Neuerung der aktualisierten Version stellt die iPad-Unterstützung dar. Threema ließ sich zwar bereits in der Vergangenheit auf dem Apple-Tablet nutzen, jetzt reichen die Entwickler jedoch auch eine auf den großen Bildschirm angepasste...

Krypto-Messenger Threema jetzt mit iPad-Unterstützung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 (nicht ganz so) versteckte Funktionen der Apple Watch

12 (nicht ganz so) versteckte Funktionen der Apple Watch auf apfeleimer.de

12 versteckte Apple Watch Funktionen? Die Apple Uhr ist nicht ganz so intuitiv zu bedienen wie ein Apple iPhone oder iPad. Einige Funktionen und Möglichkeiten wollen bei der Apple Smartwatch neu entdeckt werden. So ist der Download des Apple Watch Handbuchs als PDF oder alternativ das Stöbern durch das Online Manual auch langjährigen Apple Nutzern angeraten. Eine kleine Liste mit diesen 12 Funktionen der Apple Uhr haben wir hier entdeckt und möchten sie heute gern für euch zusammenfassen.

  1. Display der Apple Watch wird automatisch durch Handbewegung an und zum Akku sparen auch wieder abgeschaltet
  2. Duschen mit der Apple Watch? In der Tat ist die Apple Watch “wasserabweisend” und so sollen auch kurze Duschgänge der Uhr nicht schaden. Tauchen und Schwimmen solltet ihr aber nicht unbedingt mit der Uhr und auch zum Duschen raten wir zum Ausziehen der Apple Smartwatch.
  3. Digital Touch: Herzschlag und selbstgezeichnete Scribbles an andere Apple Watch Nutzer im Freundeskreis senden
  4. Schnellantworten auf SMS oder iMessage selbst festlegen – mit nur einem Tap auf die Uhr antworten
  5. iPhone suchen über die Apple Watch: Ihr habt das iPhone lautlos geschaltet und findet nach einer durchzechten Nacht das Ding nicht mehr? Die Apple Watch kann einen “Suchruf” an das iPhone senden und schon habt ihr das geliebte Gerät wiedergefunden.
  6. Zahlreiche Ziffernblätter nach eigenem Geschmack? Aus einer Auswahl an Zifferblätter könnt Ihr Euch euer persönliches Watchface aussuchen.
  7. Siri ermöglicht Sprachsteuerung direkt an der Apple Uhr: Optional per “Hey Siri” aufrufen oder durch langes Drücken der Digital Crown.
  8. Anrufe an der Apple Watch: durch Abdecken der Uhr mit der Hand können Anrufe stumm geschaltet werden. Alternativ könnt ihr auch direkt über die Uhr telefonieren!
  9. Akku sparen: Apples Uhr manuell in die “Gangreserve” schalten um (zumindest) länger die Uhrzeit lesen zu können.
  10. Bei der Navigation auf der Apple Smartwatch gibt die Taptic Engine spürbar Feedback an das Handgelenk. So verpasst ihr niemals wieder eine Ausfahrt.
  11. Uhrzeit vorstellen: Um sich selbst zu überlisten könnt ihr die Uhr manuell “vorstellen”. So verpasst ihr niemals wieder einen Termin
  12. Doppelklick auf die Digital Crown = Zurück zur zuletzt genutzten App

Unterm Strich dürften diese “12 versteckten Funktionen der Apple Watch” zwar den meisten mittlerweile bekannt sein, vielleicht findet dennoch der ein oder andere noch einen noch unbekannten Trick.

Der Beitrag 12 (nicht ganz so) versteckte Funktionen der Apple Watch erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Modell? Apple TV Lieferzeiten schwanken

Absicht? Ein guter PR-Schachzug? Oder hat das tatsächlich ernstzunehmende Gründe? Die Lieferzeiten des Apple TV in den USA schwanken derzeit wie wild umher. Zeitweise ist die Set-Top-Box erst in ein bis zwei Wochen lieferbar.

Sollten die schwankenden Versandtermine tatsächlich damit zusammenhängen, dass der Bestand der Box zurückgeschraubt wird, können wir uns in naher Zukunft wohl auf eine Neuauflage einstellen. Die WWDC am 08. Juni würde dafür zumindest eine gute Möglichkeit bieten. Schon länger wird ja darüber spekuliert, dass Apple im Sommer eine neue Version des schon seit drei Jahren nicht mehr aktualisierten Apple TV vorstellt.

Neben einer Fernbedienung mit Force Touch und einem schmaleren Design wird auch vermutet, dass die neue Set-Top-Box einen für Entwickler offenen App Store erhält. Zudem steht ein TV-Streaming Dienst auf der Agenda des Konzerns:

In diesem Sommer soll Apple den webbasierten TV-Service für den Apple TV und iOS vorstellen und im Herbst starten. Mit etwa 30 bis 40 Dollar im Monat könne man rechnen. Dafür erhält der Kunde eine Auswahl von 25 US-amerikanischen Sendern: Mit dabei sind laut dem WSJ unter anderem FOX, ABC und CBS. Andere Kanäle wie NBC wollten hingegen nicht mit Apple kooperieren.

Was von den Spekulationen am Ende zutrifft, steht aber noch in den Sternen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS- und Android-Apps sollen unter Windows 10 lauffähig sein

Ja, Microsoft ist Marktführer was Betriebssysteme und Office-Anwendungen betrifft. Immer noch, auch im Jahr 2015. Und so schnell wird sich daran auch nichts ändern. Schaut man einmal genauer hin, verwundert dies beinahe ein wenig, denn Microsoft hat in den vergangenen Jahren so ziemlich jeden Trend verpennt, den es gab. Angefangen mit dem Triumpfzug des Internets, fortgesetzt über den Aufstieg der sozialen Netzwerke, bis hin zum Markt der mobilen Endgeräte. Allein die Macht der Marktführerschaft hat den Riesen aus Redmond immer wieder zurück ins Spiel gebracht. Und so könnte es auch dieses Mal wieder kommen. Auf der hauseigenen BUILD-Entwicklerkonferenz wurde nämlich nicht nur der Internet Nachfolger Edge vorgestellt, sondern auch verschiedene Entwicklerwerkzeuge, die mit nur wenigen Handgriffen iOS- und Android-Apps unter Windows 10 lauffähig machen sollen.

Auf diese Art würde man auf einen Schlag beinahe den kompletten Rückstand zu den beiden führenden mobilen Betriebssystemen aufholen, auch wenn sicherlich abgewartet werden muss, wie sich die nativen iOS- und Android-Apps nach ihrer Portierung unter Windows anfühlen. Mir kommt da beispielsweise das Thema UI in den Kopf, welches auf den beiden Systemen schon recht unterschiedlich gehandhabt wird (Stichwort Flat-Design vs. Material-Design) und sich demenstprechend unter Windows "fremd" anfühlen könnte.

Für iOS-Entwicklern hat Microsoft dabei das Projekt "Islandwood" ins Leben gerufen, welches die APIs von Objective-C mit denen von Windows 10 verbinden soll. Die am bestehenden Quellcode der iOS-Apps vorzunehmenden Änderungen sollen dabei nur marginal sein. Für Android-Entwickler steht dagegegen das Projekt Astoria bereit, welches unter anderem auch Microsofts Sprach-Assistentin Cortana unterstützen soll. Ein sicher spannender Ansatz, der sich in der Praxis allerdings erst bewähren muss. Es wäre allerdings nicht das erste Mal, dass Microsoft nach diversen Rückschlägen wieder aufersteht und dank seiner Marktmacht einen Rückschlag kurzfristig wieder aufholt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frech: Samsung nutzt iPhone 6s für eigene Werbung

Frech: Samsung nutzt iPhone 6s für eigene Werbung auf apfeleimer.de

Apples Dauerrivale Samsung macht mit einer raffinierten und witzigen Promotion-Aktion Werbung für sein Samsung Galaxy S6 und nutzt dabei die große Bekanntheit des iPhones schamlos aus. Denn in der Suchmaske von Google nach dem noch nicht angekündigten iPhone 6s sucht, wird prompt auf das aktuelle Smartphone-Flaggschiff von Samsung aufmerksam gemacht.

Im September wird Apple die neue iPhone-Generation vorstellen, welches wohl die Modellbezeichnung „iPhone 6s“ bekommt. Angesichts des großen Hypes um die Smartphones aus dem Hause Apple, suchen schon jetzt viele Fans des iKonzerns nach vermeintlichen Informationen und Gerüchten über das neue iPhone. Dabei könnten die ihr blaues Wunder erleben.

“iPhone 6s”-Suche führt zu Samsung

Denn wie 9to5mac berichtet, wird bei einigen Personen, die in der Google-Suche das Suchwort “iPhone 6s” eingegeben haben, eine Samsung-Anzeige (s. Bild oben) eingeblendet. Die Anzeige offenbart, dass man scheinbar nach dem falschen Smartphone sucht.

“Awkward You Obviously – Mean S6 – samsung.com” ist an der Spitze der Suchergebnisse zu lesen, was sich ins Deutsche wie folgt übersetzen lässt: “Peinlich, Sie meinen offensichtlich S6.”

Es ist jedoch unklar, ob das doch überraschende Suchergebnis lediglich bei der Suche über ein mobiles Gerät auftaucht. Auch inwieweit es rechtlich in Ordnung ist, lässt sich nicht ganz leicht beantworten. So oder so beweisen die Südkoreaner mit dieser Aktion für ihr aktuelles Top-Smartphone Galaxy S6 durchaus Humor, zumal Samsung traditionell gegen Apple-Produkte stichelt. Bei Apple dürfte man dagegen wenig erfreut über diese Kampagne sein.

Der Beitrag Frech: Samsung nutzt iPhone 6s für eigene Werbung erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stella’s Journey: Ansehnliches neues Geschicklichkeits-Spiel mit Wind und Pappkarton

Ein Märchen um ein Mädchen, dass sich in einen Pappkarton verwandelt? Das ist kurz zusammengefasst die Geschichte von Stella’s Journey.

Stella's Journey 1 Stella's Journey 2 Stella's Journey 3 Stella's Journey 4

Stella’s Journey (App Store-Link) ist eine Universal-App, die seit gestern im deutschen App Store zum Download bereit steht. Für das 172 MB und mindestens iOS 6.0 einfordernde Spiel sollte man außerdem ansatzweise der englischen Sprache mächtig sein, denn eine deutsche Sprachversion gibt es für das 2,99 Euro teure Geschicklichkeits-Game bisher noch nicht.

Stella’s Journey – oder Stellas Reise – ist ein märchenähnliches Abenteuer, bei dem es vor allem auf die Geschicklichkeit des Spielers ankommt. Das Mädchen Stella findet nämlich auf dem Dachboden im Haus ihrer Eltern ein altes, seltsames Buch. Als sie es öffnet, wird sie in einen Pappkarton verwandelt und kann sich nur mit Hilfe des Windes zurück in ihr altes Leben bewegen.

In Stella’s Journey übernimmt man die Aufgabe des Windes und versucht, das Mädchen Stella bzw. den Pappkarton durch unwegsames Gelände, vorbei an Feuerreifen, Stampfern und anderen Hindernissen zu navigieren. Ausgelöst wird der Wind durch einfaches Antippen und Halten des Bildschirms mit einem Finger, je nachdem, in welche Richtung man Stella befördern will. Ein wenig erinnern die zahlreichen Fallen an das Kultspiel Badland – allerdings wird hier in einem weitaus bedächtigeren Tempo gespielt.

Handgezeichnete Grafiken und Game Center-Anbindung in Stella’s Journey

Besonders beeindruckend sind die handgezeichneten Grafiken und die dazu passende Sound-Atmosphäre. Auch die Navigation des Pappkartons mit Hilfe von Fingertipps geht einfach und präzise von der Hand. Präzision ist auf jeden Fall gefordert, denn die Level sind nicht immer einfach zu bewältigen und benötigen oft gleich mehrere Versuche. Um Frust vorzubeugen, startet man immer wieder am letzten großen Hindernis, so dass man nicht gezwungen ist, komplett von neuem zu beginnen.

Die Entwickler von Gravity Software haben ihrem neuesten Titel übrigens auch eine Anbindung an das Game Center von Apple spendiert, über das sich Erfolge erringen lassen. Zudem gibt es eine Highscore-Liste, in der es die besten Spieler geschafft haben, die 12 Level in etwas mehr als drei Stunden zu absolvieren. Wer noch etwas Spielspaß mit handgezeichneten Grafiken im Premium-Genre sucht, sollte sich Stella’s Journey definitiv genauer ansehen.

Der Artikel Stella’s Journey: Ansehnliches neues Geschicklichkeits-Spiel mit Wind und Pappkarton erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 nach 6: Die wichtigsten Links und Videos zur Apple Watch

passcodeIn den ersten Tagen nach dem Marktstart der Apple Watch beregnet uns das Web noch immer mit kleinen Info-Schnipseln zur neuen Produktkategorie. Wir machen also genau so weiter, wie gestern, vorgestern bzw. am Montag. Die nicht immer bahnbrechenden aber definitiv sehenswerten Videos, Links und Blog-Einträge haben wir für ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 14 besten Docks und Cases für die Apple Watch

Wir haben für Euch die 14 besten Docks und Cases für die Apple Watch für Euch ausgewählt.


Und damit geht es auch direkt rein in unsere Empfehlungsliste:

Ein edler Ständer mit einem Sockel, aus einem Stück gefertigt. Das Eichenholz-Modell kostet 39,99 Euro, die metallenen Modelle in silber und anthrazit 49,99 Euro.

Navitech Series Dock hier bestellen

navitechdock_1

Der Nomad Stand für die Watch besteht aus einem geschwungenen Stück Metall und einer weichen Oberfläche für die Rückseite der aufliegenden Uhr. Momentan nur beim Hersteller bestellbar kosten die schwarzen und silbernen Modelle beide 59,95 Euro und werden gegen Ende Mai ausgeliefert.

Nomad Stand for Apple Watch beim Hersteller bestellen

nomadstandwatch_1

Ebenfalls nur direkt beim Hersteller bestellbar ist der einklappbare Watch-Ständer von Pad&Quill. Aus Cherry, Mahagoni oder Walnuss gefertigt, ist er im zugeklappten Zustand zugleich eine Rolle für Euer Watch-Ladekabel. Die drei verschiedenen Modelle kosten 69,99 US-Dollar 79,99 US-Dollar bzw. 109,99 US-Dollar.

Pad & Quill Luxury Pocket Stand beim Hersteller bestellen

padandquill_watch_1

Wer’s lieber rechteckig mag: Der geometrisch geformte P&G Wood Charger Stand ist eine Mischung aus klassischer Holzfertigung und modernem Design. Das Dock kostet ca. 35 US-Dollar plus Versand und ist momentan nur über Amazon International zu bekommen

P&G Apple Watch Wood Charger Stand Amazon.com bestellen

pandgwood_watchdock_1

Silber oder Gunmetal-Schwarz (Gold noch nicht erhältlich), mit 29,99 Euro sehr preisgünstig. Das G-Hub SleekStand ist eine nette und funktionale Alternative für alle User, die nach der Rechnung für die Watch an sich nicht auch noch viel für Zubehör bezahlen wollen. Wird am 15. Mai ausgeliefert.

Den G-Hub SleekStand für Apple Watch bei Amazon bestellen

ghubsleekstand_watch_1

Für unter 20 Euro ebenfalls sehr günstig, in vier verschiedenen Farben erhältlich, allerdings aus Plastik. Der Pasonomi Stand ist noch einmal funktionaler, allerdings wohl eher für die Sportwatch mit bunten Armbändern geeignet.

Pasonomi Apple Watch Stand bei Amazon bestellen

pasonomi_watch_1

Der Watch-Ständer für alle iMac-Liebhaber. Dur ein Loch in der Alu-Seite des geschwungenen Ständers wird das Ladekabel geführt, die Watch ist auf der Rückseite angenehm gelagert. Preislage: 24,99 Euro, Auslieferung ab 5. Mai.

Spigen Apple Watch Stand bei Amazon bestellen

spigen_watchstand_1

Wer komplett modern eingestellt ist, greift allerdings lieber zu geometrischen Tower-Ständern im Industrial Design. Der in schwarz und silber für 59,99 vorbestellbare HiRise Watch-Ständer von Twelve South fällt in ebenjene Kategorie. Auslieferung ab 3. Juni.

Twelve South HiRise for Apple Watch (schwarz) bei Amazon vorbestellen

twelvesouth_hirise_1

Ähnlich geometrisch, im Design aber sogar noch etwas radikaler präsentiert sich der WatchStand von Griffin, erhältlich ab dem 15. Mai. Indem das Ladegerät durch die Säule des turmartigen Gadgets geführt wird, verschwindet es nahezu komplett. Und für 29,90 Euro ist das Gerät dazu auch noch enorm erschwinglich.

Griffin Stand vorbestellen

griffinwatchstand_1

Clever und günstig, erhältlich ab 20. Mai. Der Orzly DuoStand ist ein Zweifach-Ständer für Watch und iPhone. Nie wieder lästige Handy- (und Uhr-) Suche nach dem Aufstehen. Der Ständer ist kompatibel mit allen Lightning-iPhones und ist in Silber für 17,99 Euro erhältlich.

Orzly DuoStand für Apple Watch bei Amazon bestellen

orzly_duostand_1

Wer es dann doch lieber edler und dabei fair produziert mag, greift zu einem der TimelessMoment-Docks von CalypsoCrystal. Mit 129 Euro natürlich alles andere als billig schläft Eure Watch auf diesem Dock wie eine Prinzessin.

CalypsoCrystal TimelessMoment beim Hersteller bestellen

calypso_watchstand_2

Auch die beliebte Holz-Manufaktur von DODOCase machen mit beim Watchzubehör-Hype. Ihr Charging Stand aus Holz mit Metall-Sockel ist noch wenige Stunden für reduziert 87,75 US-Dollar plus Versand erhältlich. Er kommt dann in ca. 4 bis 6 Wochen bei Euch an.

Dodocase Charging Stand beim Hersteller bestellen

dodocase_watch_1

In platzsparender S-Form kommt das HEDock daher. Für 49,90 US-Dollar plus Versand bekommt Ihr einen hochwertigen Alu-Ständer im modernen Industrial Design nach Hause geliefert.

Howard Electronics HEDock (hier)

hedock_watch_1

Zum Schluss dann noch etwas ganz Spezielles. Das NuDock für Watch und iPhone ähnelt eher einem Altar als einem Ladeständer. Die beiden Apple-Gadgets werden von einer Lampe beim Laden beleuchtet. Eine elegante All-In-One-Nachttischlösung, wie wir finden. Kostenpunkt: Nach Beendigung der Indiegogo-Kampagne knapp 149 US-Dollar plus Versand. Kommt allerdings auch erst im Juli.

NuDock-Kampagne auf Indiegogo

nudock_watch_1

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfangreiches iOS 9-Koncept [VIDEO]

Apple-iOS-9-1024x576-f2ca6bd980828ce5

Wir sind auf Youtube immer wieder auf der Suche nach neuen Konzept-Videos für iOS 9 und werden auch meist fündig. Diesmal haben wir wieder ein längeres Video entdeckt, welches mit sehr guten Ansätzen daher kommt. Zwar ist das Video jetzt nicht spektakulär gemacht, dennoch zeigt es sehr gut, welche Wünsche bei den Usern noch offen zu sein scheinen. Viele Entwickler gehen nicht mehr auf “Kernfeatures” oder neue Apps, die von Apple veröffentlicht werden sollen, sondern eher auf Features, die das iPhone noch persönlicher wirken lassen.

(Direktlink)

Beispielsweise können Farben verändert werden oder man kann das Look & Feel des Homescreens komplett auf seine Wünsche anpassen. Interessant ist auch das “Round Springboard”, welches sich an das Design der Apple Watch orientiert und vom Kunden angewählt werden kann. Das zeigt wirklich sehr gut wie die Entwickler und Kunden von Apple denken und welche Features eigentlich noch gewünscht werden.

Was würdet ihr euch von iOS 9 noch wünschen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Medizinische Apps müssen vom Ethikrat bestätigt werden

Medizinische Apps kommen nicht mehr in den App Store ohne eine Genehmigung durch einen unabhängigen Ethikrat. Das hat Apple nun in seinen Richtlinien für App-Entwickler festgelegt. Betroffen davon sind alle Anwendungen, die mit Apples ResearchKit erstellt wurden. Der Konzern hatte das Tool erst vor zwei Wochen eingeführt.

Screenshot from 2015-04-29 19:41:54

Researchkit ist eine Open-Source-Plattform, mit der Wissenschaftler medizinisch relevante Daten erheben können. Als Hilfsmittel dienen Apps, die sich die iOS-Nutzer im App Store herunter laden müssen.

Die Plattform wurde im März angekündigt. Damals konnten nur ausgewählte Institutionen auf die Anwendung zugreifen, heute ist sie für alle Forscher und Entwickler nutzbar.

Damit alles mit rechten Dingen zugeht und keine illegitimen Versuche angestellt werden, schaltet Apple jetzt spezielle Gremien ein, welche neue Software auf die Einhaltung ethischer Richtlinien überprüfen sollen: die sogenannten Independent Ethics Review Boards.

Aus welchem konkreten Grund Apple diese Voraussetzung jetzt aufgestellt hat, ist nicht bekannt. Es gab schon zuvor Richtlinien für die ResearchKit-App-Entwickler. Medizinisch verwertbare Apps erforderten und fordern weiterhin beispielsweise die explizite Einwilligung der Versuchsobjekte, sprich: der Nutzer. Falls diese minderjährig sind, müssen die Eltern oder Sorgeberechtigten zustimmen. Im Zweifelsfall ist hierzu ein Nachweis zu erbringen.

Der Ethikrat wird nun dafür zuständig sein, die jeweiligen Apps einerseits zu erlauben, andererseits soll er sie auch kontinuierlich überwachen und bewerten, wie The Verge schreibt. Er soll jeweils aufzeigen, welche Risiken und welchen Nutzen eine App für Mensch und Gesellschaft hat. Wenn der Nutzen überwiegt und kein triftiger Grund für eine Ablehnung vorliegt, darf die App im App Store erscheinen.

Es wird interessant sein zu sehen, wie die Mediziner und Wissenschaftler dieses Forschungsverfahren mittels ResearchKit nutzen. Für die Forscher ist es sicherlich etwas Neues, ihre Vorhaben vielleicht ausschließlich auf mobile Apps zu stützen. Doch dieser Weg bietet offenbar auch ungeheure Vorteile in der Organisation. Studienteilnehmer müssen nicht mehr in die Klinik kommen, um etwa an einem Test teilzunehmen. Somit könnte sich in manchen Fällen der Forschungsaufwand drastisch verringern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Macphun und Netgear bieten Onlineseminare zu Bildbearbeitung und Netzwerkthemen

headerZwei Weiterbildungstipps für ifun-Leser. Die Foto-App-Macher Macphun bieten ein Onlineseminar mit dem Fotografen Calvin Hollywood an und Netgear startet eine ganze Reihe von „Webinaren“ rund um das Thema Netzwerk und die hauseigenen Produkte diesbezüglich. Bildbearbeitung mit Calvin Hollywood Calvin Hollywood ist einer der bekanntesten ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Apple T-Shirt

iGadget-Tipp: Apple T-Shirt ab 14.05 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

T-Shirts halt. Mit Apple-Logo.

Viele Farben und Größen.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Kostenlose Apps im MacAppStore am 30.4.15

Produktivität

WP-Appbox: Evernote (Mac App Store) →

WP-Appbox: FlowVella - Presentation Software (Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: IP Scanner (Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Portrait Retouching (Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Fusion 360 (Mac App Store) →

WP-Appbox: Palette of Patterns Importer (Mac App Store) →

Bildung

WP-Appbox: Hazard Perception Free (Mac App Store) →

WP-Appbox: LGV Theory Test Lite (Mac App Store) →

WP-Appbox: PCV Theory Test Lite (Mac App Store) →

WP-Appbox: Motorcycle Theory Test Lite (Mac App Store) →

WP-Appbox: Theory Test Free (Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Lexikon 2K Schwedisch-Wörterbücher (Mac App Store) →

WP-Appbox: Словари издательства "ДРОФА" (Mac App Store) →

WP-Appbox: Slovoed Wörterbücher (Mac App Store) →

WP-Appbox: PASSWORD Semi-Bilingual English Dictionaries (Mac App Store) →

WP-Appbox: Chambers English Dictionary and Thesaurus (Mac App Store) →

WP-Appbox: VOX Spanish Dictionaries (Mac App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Trillian (Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Any Audio Recorder Pro (Mac App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: WatchNow (Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: 2X RDP Client (Remote Desktop) (Mac App Store) →

WP-Appbox: Invoice PDF (Mac App Store) →

WP-Appbox: SavvyDox (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tablet-Markt schrumpft erneut, iPad-Marktanteil geht weiter zurück

Der Tablet-Markt befindet sich in einer Krise. Nach den starken Wachstumsraten während des Tablet-Hypes in den Jahren 2010 bis 2013 ist der Absatz nun bereits das zweite Quartal in Folge geschrumpft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps: 20 weitere Orte mit Flyover-Abdeckung

Apple Maps: 20 weitere Orte mit Flyover-Abdeckung

Nach kleineren Städten in Deutschland hat Apple die 3D-Überflugsbilder für weitere Orte eingespeist, darunter viele in Europa.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 teilweise schuld an Samsungs Umsatzschwund

Gestern hat Samsung seine Quartalszahlen vorgelegt, wobei sich herausstellte, dass die Mobilsparte einerseits stark gelitten hat. Andererseits hat es aber dennoch dafür gereicht, dass Samsung wieder der größte Hersteller von Smartphones der Welt ist. Der Grund dafür sind Geräte im mittleren Preissegment.

Zwischen Januar und März ist bei Samsung der Gewinn von 7,49 Billionen Won (6,4 Milliarden Euro) im Vorjahr auf 4,63 Billionen Won (3,95 Milliarden Euro) eingebrochen. Daran hat vor allem die Mobilsparte Samsung Mobile ihren Anteil, die in diesem Jahr 2,74 Billionen Won (2,34 Milliarden Euro) einbrachte. Im letzten Jahr waren es noch 6,43 Billionen Won (5,49 Milliarden Euro).

Immerhin ist Samsung nun wieder der größte Hersteller von Smartphones der Welt – zwar gibt es keine offiziellen Zahlen, aber Analysten schätzen, dass Samsung 83,2 Millionen Smartphones verkauft hat, verglichen mit den 61,2 Millionen iPhones von Apple wäre das wieder ein deutliches Plus. Dass der Gewinn dennoch schrumpfte, liegt daran, was Samsung verkauft hat, denn das iPhone wildert im Revier der Flaggschiff-Modelle. Gut verkauft haben sich aber die Smartphones im mittleren Preissegment wie die Galaxy A-Reihe.

Obwohl Apple Samsung das Leben im oberen Preissegment mit iPhone 6 und iPhone 6 Plus ein bisschen schwer gemacht hat, hofft Samsung auf das nächste Quartal, um dort seine Zahlen zu verbessern. Immerhin sei das neue Galaxy S6 und S6 Edge sehr beliebt, allerdings wurden die Verkaufszahlen durch Lieferschwierigkeiten zurückgehalten – wenn die Probleme gelöst sind, soll sich auch das bessern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tagesschau-App: Etappensieg für die Zeitungsverleger

gerichtEtappensieg für die Zeitungsverleger. Wie angekündigt hat der Bundesgerichtshof heute sein Urteil im Rechtsstreit um die Tagesschau-App gesprochen. Die Richter schicken den Fall zurück nach Köln. Bild: Shutterstock Die Tagesschau berichtet in ihrer derzeit noch erhältlichen Applikation: Im Streit um die Tagesschau App ist der ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tiefere Integration von Twitter in Spotlight unter iOS & OS X

In der Zukunft wird man unter iOS und OS X mehr Inhalte vom Kurznachrichtendienst Twitter zu Gesicht bekommen. Der CEO des Dienstes Dick Costolo kündigte während der Bekanntgabe der aktuellen Quartalsergebnisse eine Kooperation mit Apple an, wodurch Anwender Zugriff auf abgesetzte Tweets über die Systemsuche Spotlight erhalten. Sucht man aktuell nach bestimmten Hashtags, werden bereits jetzt Tweets angezeigt. Den Aussagen des Geschäftsführers nach scheint der Funktionsumfang nun aber weiter...

Tiefere Integration von Twitter in Spotlight unter iOS & OS X
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bears vs. Art: Halfbrick veröffentlicht Freemium-Puzzle um einen Bären im Museum

Bislang haben wir es versäumt, das Puzzle Bears vs. Art von Halfbrick vorzustellen. Das holen wir nun nach.

Bears vs Art 1 Bears vs Art 2 Bears vs Art 3 Bears vs Art 4

Das Team von Halfbrick wird den meisten Nutzern sicherlich dank des Kultspiels Jetpack Joyride bestens bekannt sein. Mit Bears vs. Art (App Store-Link) gibt es nun allerdings einen Titel der ganz anderen Art, nämlich ein Puzzle. Das Spiel lässt sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation neben knapp 72 MB auch mindestens iOS 7.0 oder neuer auf iPhone, iPod Touch oder iPad. Eine deutsche Lokalisierung wurde seitens Halfbrick bereits umgesetzt.

In Bears vs. Art dreht sich alles um den Protagonisten Rory, einen imposanten Braunbären. Bisher lebte er friedlich in seinem Wald – bis gierige Millionäre auftauchten und ihm eine Galerie für moderne Kunst direkt vor die Nase pflanzten. Es bedarf keiner weiteren Erklärung, dass Rory alles andere als begeistert über diesen Schandfleck ist und alles daran setzt, die ausgestellten Kunstwerke aus Rache zu zerstören.

In insgesamt 125 kniffligen Leveln beweist man sich als Spieler als Herr über sämtliche im Raum ausgestellte Kunstwerke. Den ungestüm vorpreschenden Rory kann man allerdings nur durch Wände zum Stillstand bringen, und so heißt es ausprobieren und klug überlegen, welchen Schritt man als nächstes wagt, um auch das in den fiesesten Ecken der Räume versteckte Kunstwerk zu erreichen. Steht man direkt vor einem Bild, kann dieses mit Wischgesten genüsslich zerfetzt werden, so unter anderem auch den „Bären mit dem Perlenohrring“. Aber Vorsicht: Schon bald gibt es Hindernisse und Fallen in den Räumen, die Rory das Leben schwer machen.

Typisches Freemium-Game: Wartezeiten und Währungen en masse

Halfbrick setzt auch in diesem Puzzle wieder einmal auf das Freemium-Prinzip und schränkt die Spieler von Bears vs. Art durch eine Zugangssperre für die einzelnen Level ein. Jeden Levelversuch hat man mit einer silbernen Bärentatze zu bezahlen, die sich langsam wieder auflädt. Hat man alle Versuche aufgebraucht, heißt es zu warten.

Auch Rory selbst kann mit besseren Fähigkeiten versehen werden – entweder wartet man auch hier, bis diese nach einigen Stunden zum Upgrade bereit stehen, oder man kauft sie, beispielsweise mit einem In-App-Kauf von 1,99 Euro für 40 Erfahrungspunkte. Auch Kostüme für Rory lassen sich nach und nach gewinnen, die ihm erweiterte Fähigkeiten einbringen. Die Ausstattung mit Hüten und anderen Accessoires dauert allerdings auch wieder einige Zeit, die mit der Währung im Spiel in Form von Goldmünzen beschleunigt werden kann.

Wirklich Spaß macht ein solches Spiel, das nur darauf ausgelegt worden ist, durch ein wirres Zusammenspiel von Wartezeiten, Upgrades und Münzen den Nutzer irgendwann zum Kauf von virtuellen Waren zu animieren, daher schon nach kurzer Zeit nicht mehr. Dabei ist die eigentliche Geschichte von Bears vs. Art originell, die Level ansehnlich gestaltet und knifflig – das ganze Freemium-Konzept jedoch hätte man sich bei Halfbrick sparen können.

Der Artikel Bears vs. Art: Halfbrick veröffentlicht Freemium-Puzzle um einen Bären im Museum erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch nach rund einer Woche im Dauertest: So schlägt sich das 38 Millimeter-Modell im tagtäglichen Gebrauch

Mit der Apple Watch betritt Apple erstmals den Markt der Uhrenhersteller und versucht mit Funktionsumfang und Design, sowohl Technikaffine als auch Modebewusste zu erreichen. Wird dieses Unterfangen gelingen? Wir haben uns daher eine Apple Watch (38 Millimeter) in die Redaktion geholt und Sie auf Herz und Nieren im Alltag getestet. Was dabei rausgekommen ist, erfahren Sie in unserem Testbericht. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Nachrichten bei iOS-Nutzern ohne Verschlüsselung

WhatsApp verschlüsselt zwar versendete Nachrichten, aber wie sicher? Das wurde nun herausgefunden.

Versendet man eine Nachricht von einem Android-Smartphone zum anderen, wird sie auch verschlüsselt. Dazu setzt WhatsApp eine Ende-zu-Ende Methode ein, die sehr sicher ist. Bei Nachrichten von oder zu iOS-Nutzern fällt diese Verschlüsselung jedoch weg.

WhatsApp

Mit einem Man-in-the-Middle-Angriff konnten Nachrichten empfangen werden, die von einem Gerät an ein anderes gesendet wurden. Der Inhalt blieb bei Android-zu-Android-Nachrichten unlesbar. Anders sieht es jedoch aus, sobald ein iDevice im Spiel ist. Dann wird keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung eingesetzt und die Nachrichten können mit einfachen Tools gelesen werden. Das Team von Heise Security, das die Prüfung durchführte, weist allerdings darauf hin, dass viele Daten nicht erfasst werden konnten. Von WhatsApp gibt es derzeit noch keine offizielle Stellungnahme zum Thema.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(146858)
Gratis (iPhone, 44 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2020: My Country

My Country bietet fantastische Grafik mit äußert detaillierten Animationen, die deine Stadt und die zahlreichen Aufgaben, die du bewältigen wirst, zum Leben erwecken. In dieser Fortsetzung kümmern sich die Spieler um ihre glücklichen und produktiven Bürger, die in fliegenden Autos die Stadt durchqueren. Deine Gebäude können alle auf vielfältigste Art und Weise angepasst werden, aber du solltest auf der Hut vor Katastrophen sein, wie Erdbeben, berschwemmungen und sogar Invasionen von Außerirdischen! Lade 2020: My Country jetzt runter und beginne die Zukunft schon jetzt!

Besonderheiten

  • Fesselnde Städtebau-Simulation
  • Spektakuläre Grafik und detaillierte Animationen
  • Hunderte von packenden und lustigen Aufgaben
  • Zahlreiche Katastrophen, Epidemien, Invasionen durch Aliens und
  • Naturkatastrophen
  • Futuristische Fahrzeuge und Architektur
  • Mehr als 100 000 Möglichkeiten, jedes Gebäude anzupassen
  • Dieses Spiel kann kostenlos heruntergeladen, installiert und
  • gespielt werden. Viel Spaß!

WP-Appbox: 2020: My Country (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PAC-MAN, Lemminge und mehr: Spiele-Klassiker in Twitter spielen

twitter-pac-manStellt euch schon mal darauf ein, dass Twitter in den nächsten Tagen mit alten Spielen geflutet wird. Einem Redakteur des Onlinemagazins Wired ist aufgefallen, dass sich die im Internet-Archiv gesammelten MS-DOS-Spiele allesamt in Tweets einbetten lassen, und ein Großteil davon sich dort auch problemlos spielen lässt. Falls ihr mit Twitter nichts am Hut ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spiele: Sonic springt aufs iPhone 6 – Warrior Heart lädt ins Dungeon

sonic-screenKurz notiert: Die Sega-Klassiker der Sonic-Reihe lassen sich mit ihren jetzt ausgegebenen Aktualisierungen endlich auch auf den aktuellen iPhone-Modellen iPhone 6 und iPhone 6 Plus spielen. Die Spiele, die zuletzt im vergangenen Sommer überarbeitet wurden, hatten über Monate hinweg Kompatibilitäts-Probleme mit Apples neuen iPhone-Modellen – ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verpflichtet weitere Mitarbeiter für Musik-Streamingdienst

Die diesjährige Apple-Entwicklerkonferenz WWDC könnte voll und ganz unter dem Eindruck von Streaming-Technologien stehen. Neben einem neuen Streaming-Dienst von TV-Inhalten für das Apple TV wird bereits seit einiger Zeit auch über eine Integration des im vergangenen Jahr übernommenen Musik-Streamers Beats Music in die iOS Musik-App bzw. in iTunes spekuliert. Diese Spekulationen erhalten nun neue Nahrung. Nachdem Apple bereits vor einigen Wochen den bekannten BBC DJ Zane Lowe für sich gewinnen konnte, sollen nun noch weitere Mitarbeiter aus der Musikredaktion des Senders nach Cupertino wechseln. Namentlich wird dabei in dem Bericht von Music Business Worldwide (via 9to5Mac) von James Bursey, Natasha Lynch, Kieran Yeates und einem weiteren, nicht genannten Mitarbeiter gesprochen. Und auch James Foley, bislang Head of Editorial beim Spotify-Konkurrenten Deezer, soll sich inzwischen Apple angeschlossen haben.

Es tut sich also was in Cupertino und entsprechende Ankündigungen sind wohl in der Tat auf der WWDC Anfang Juni zu erwarten. Möglich ist, dass Apple sein Musik-Streaming dann direkt ohne große Vorlaufzeit in seine zur WWDC erwarteten Betriebssystem-Updates iOS 8.4 und OS X Yosemite 10.10.4 einbaut, man also nicht bis zum Herbst auf iOS 9 und OS X 10.11 wird warten müssen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Ausgaben für Forschung steigen um 36 Prozent

Aus Apples Bericht an die Börsenaufsichtsbehörde SEC geht hervor, dass die Ausgaben für Forschung weiter stark steigen. Erneut gab Apple innerhalb eines Quartals 1,9 Milliarden Dollar für die Entwicklung neuer Produkte und Technologien aus. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 1,4 Milliarden Dollar, somit lag die Steigerungsrate bei 36 Prozent. Apple begründet den starken Anstieg die Kosten mit s...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rechtsstreit um Tagesschau-App: Erfolg für die Zeitungsverleger

«Tagesschau»-App

Nach einer schwierigen Gratwanderung zwischen Rundfunk- und Pressefreiheit hat der Bundesgerichtshof entschieden: Rundfunkangebote dürfen nicht presseähnlich sein. Der Konflikt zwischen Zeitungen und ARD geht nun wieder ans OLG Köln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuauflage von Spieleklassiker Wings erschienen

Kalypso Media hat eine Neuauflage des im Jahr 1990 veröffentlichten Amiga-Spieleklassikers Wings veröffentlicht. Die "Wings Remastered Edition" ist zum Preis von 14,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich und setzt OS X 10.6.6 oder neuer voraus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Äppler Watch statt Apple Watch

Die Kelterei Possmann wartet aktuell mit einer großartigen Kampagne auf, zu der man nicht mehr viel sagen muss. Den Hype um die Apple Watch nimmt das Unternehmen zum Anlass, um spaßeshalber seine eigene Äppler Watch als Alternative zu vermarkten. Eine PR-Aktion, die nicht nur großartig unprofessionell, sondern vor allem mit viel Humor produziert wurde.

aeppler_apple-watch

Die “smarten” und “gerippten” Uhren gab es für kurze Zeit sogar zum Verkauf, waren aber wohl so schnell vergriffen, wie die Apple Watch selbst. Sogar die URL Tickdifferent.de, in Anlehnung an den alten Apple-Slogan “Think Different”, haben sich die Frankfurter Experten für Apfelwein gesichert. Die Domain führt zur Facebook-Seite des Unternehmens, auf der sich weitere Bilder und Videos des gestellten Verkaufsstarts finden. Höhepunkt der Aktion ist eine Video-Grußbotschaft von Peter Possman an Apple-Boss Tim Cook. Nette Idee, die wir euch für den anstehenden Feierabend mitgeben wollen (via Meedia).

Äppler Watch vor dem Apple Store

Falls das Video nicht abgespielt werden kann, klickt hier.

Video wird nicht angezeigt? Dann klicke auf den Link oben

Kampfansage an Tim Cook

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MARVEL Future Fight: die Avengers, Spider-Man & Co in neuem F2P-Actionspiel mit 3v3-Kämpfen

Die Avengers schlagen sich im Kino aktuell mit Ultron herum. Und seit wenigen Stunden auch auf euren iOS-Geräten, denn Netmarble hat MARVEL Future Fight (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Und sind dabei nicht alleine, sondern bringen in diesem Gratis-Download noch einige weitere Marvel-Helden wie Spider-Man und die Guardians of the Galaxy mit.
MARVEL Future Fight iPhone iPad
S.H.I.E.L.D. Direktor Nick Fury ist tot, die Erde steht vor einer Massen-Invasion eines unbekannten Feindes. Nur die Superhelden von Marvel können den Planeten noch retten – und machen sich mit eurer Hilfe gleich ans Werk. Dabei treten sie aber nicht alleine an, sondern euch steht ein Team aus drei Superhelden zur Verfügung. Anfänglich sind dies Captain America, Iron Man und Black Widow. Durch Erfolge könnt ihr aber natürlich weitere Superhelden über In-Game-Währungen (die es natürlich auch via IAP gibt) freischalten sowie bestehende Helden verbessern.
MARVEL Future Fight iPhone iPad
Auf dem Schlachtfeld seid ihr dann aber meist alleine, könnt höchstens für kurze Phasen ein anderes team-Mitglied zur Hilfe rufen. Natürlich könnt ihr aber stetig zwischen ihnen hin- und herwechseln, um z.B. angeschlagene Helden zu schonen oder auf bestimmte Spezialfähigkeiten zurückzugreifen. Insgesamt ist das Gameplay aber unabhängig vom aktuell aktiven Helden recht gleich. Ihr lauft durch ein schlauchartig aufgebautes Level, verprügelt ein paar Schurken und endet final bei einem Boss-Gegner, den es dann auch noch aus dem Weg zu räumen gilt.
MARVEL Future Fight iPhone iPad
Die Steuerung erfolgt dabei über Steuerkreuz/Buttons oder Taps und funktioniert einwandfrei. Optisch macht MARVEL Future Fight (AppStore) auch richtig was her, nur das Gameplay wird leider recht schnell eintönig. Mehr Spaß als die Einzelspieler-Kampagne macht unserer Meinung nach der Online-Modus gegen andere Spieler, der aber erst freigespielt werden muss. Zudem gibt es die üblichen F2P-Begrenzungen wie ein Energiesystem.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook 12 Zoll: Die ersten Retail Stores in Deutschland führen seit heute das Apple Laptop

Im Vorfeld gab es viele Diskussionen, Enttäuschungen, Verwirrungen, aber auch jede Menge Vorfreude - nun soll das MacBook 12 Zoll endlich in die Läden kommen. Nach und nach wird jeder einzelne der insgesamt 14 Apple Retail Stores das Laptop in die Ausstellungsflächen bringen. Zu früh sollte man sich jedoch nicht freuen, denn es gilt als eher unwahrscheinlich, dass man das MacBook auch gleich vor Ort kaufen und mit nach Hause nehmen kann.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 17 Uhr im Blitzangebot: Bose SoundTouch Speaker

Die Bose SoundTouch 20 Serie II gibt es ab 17 Uhr für maximal vier Stunden günstiger.

Das Bose-Speakersystem (UVP 399 €) liefert Topklang, sieht stylish aus und kann unterschiedliche Musik in diverse Räumen streamen oder die gleiche Musik in jedem Raum wiedergeben. Über WLAN-Konnektivität gibt es Zugriff auf persönliche Musikbibliotheken und Online-Dienste wie Spotify.

Bose Sound Touch Serie ab 17 Uhr hier günstiger

Soundtouchseitlich

Sechs persönliche Presets lassen sich voreinstellen. Gesteuert wird alles über die Gratis-Bose-App. Und das SoundTouch-System versteht sich auch auf Apples AirPlay.

Wie gesagt: Ab 17 Uhr geht es los. Aber nur solange der Vorrat reicht. Der Deal dürfte Schnäppchenjager stark interessieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple, IBM und Japan Post Group wollen Lebensqualität von Senioren erhöhen

Kurz vor dem morgigen Feiertag meldet sich Apple noch einmal per Pressemitteilung zu Wort. Bereits im vergangenen Jahr haben Apple und IBM eine Partnerschaft geschlossen. Diese trägt nun weitere Früchte und gemeinsam mit der Japan Post Group wollen Apple und IBM die Lebensqualität von Senioren erhöhen.

ipad_air2_test5

Apple, IBM und Japan Post Group kooperieren

Die jüngste Initiative basiert auf der Partnerschaft von Apple und IBM. Für das jüngste Projekt wurde zusätzlich die Japan Post Group ins Boot geholt. Das Konsortium wird älteren Menschen ein iPad mit vorinstallierten und von IBM entwickelte Apps zur Verfügung stellen. So sollen Senioren vernetzt werden und auf verschiedene Services (Gesundheit, Foren, Kommunikation mit der eigenen Familie) zugreifen können.

Nach einer Pilotphase will Japan Post Group den Dienst auf 4 bis 5 Millionen Senioren bis zum Jahr 2020 ausweiten. Aktuell leben 33 Millionen Senioren in Japan, dies entspricht 25 Prozent der Bevölkerung. Innerhalb der nächsten 40 Jahren wird dieser Anteil auf 40 Prozent anwachsen.

“We are joining with two of the world’s most respected leaders in technology to bring our elderly generation into the connected world, expand our businesses by deepening relationships, and discover new ways to strengthen the fabric of our society and economy,” said Taizo Nishimuro, CEO of Japan Post Group.

Die iPad-Initiaitve beinhaltet neben den normalen Apple Apps, auch Funktionen und Bedienhilfen für sehbehinderte Menschen. Auch an Träger von Hörgeräten wurde gedacht. Von IBM entwickelte Apps sollen ältere Menschen zudem daran erinnern, Medikamente einzunehmen. Auch Online-Einkäufe werden unterstützt. Der Alltag soll alles in allem erleichtert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple + IBM: iPads sollen japanischen Senioren helfen

iPad Air 2

Die japanische Post will ihren "Watch Over"-Dienst für ältere Kunden um iPads erweitern – die Geräte sollen durch spezielle Apps unter anderem an die Einnahme von Medikamenten erinnern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

eBay Deals: iPad Air 2 und iPhone 5S deutlich günstiger

Seid Ihr auf der Suche nach einem iPad Air 2? Oder nach einem neuen iPhone? 

Aktuell gibt es bei eBay zwei tolle Deals für iPad Air und iPhone 5S. Das Tablet könnt Ihr in der 64-GB-Variante mit LTE in Silber oder Grau bereits für 599 Euro erwerben. Zum Vergleich: Bestellt Ihr bei Apple, werden 709 Euro fällig. Ihr könnt also satte 110 Euro sparen.

iPad Air 2 in Silber hier kaufen
iPad Air 2 in Grau hier kaufen

iPad Air 2

Das iPhone 5S ist zwar nicht mehr das neueste Modell, hat aber ausreichend Leistung, weiterhin eine beeindruckende Kamera und wird noch etwas mit Updates versorgt. Nur 333 Euro kostet das Refurbished-Modell in Spacegrau aktuell. Bei Apple sind es 599 Euro. Ihr spart also 266 Euro.

Die Deals sind allerdings nur in begrenzter Stückzahl erhältlich. Bei Interesse solltet Ihr also schnell zuschlagen.

hier gelangt Ihr zum iPhone-Angebot

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 30. April (8 News)

Lust auf noch mehr Neuigkeiten? Kein Problem mit unserem News-Ticker. Wie immer gibt es hier über den Tag verteilt interessante Meldungen. Ihr solltet am besten im Laufe des Tages öfter mal hier vorbeischauen.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update16:20h | Universal

    “Oddworld: Stranger’s Wrath” günstiger & mit kleinem Update

    Oddworld: Stranger’s Wrath (AppStore) von Oddworld Inhabitants gibt es aktuell um 50% ermäßigt (2,99€ statt 5,99€). Zudem gab es gestern ein kleines Update, welches ein paar Grafikfehler unter iOS 8.3 behebt.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update14:21h | Universal

    “Angry Birds Seasons” wird tropisch

    Neues Update für Rovios Angry Birds Seasons (AppStore) für iPhone und Angry Birds Seasons HD (AppStore) für iPad: 26 neue tropische Level, heiße Lava und neue Schweinetagslevel.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update12:35h | Universal

    Einige Sonic-Spiele für iPhone 6 optimiert

    Sega hat Sonic the Hedgehog (AppStore), Sonic the Hedgehog 2 (AppStore) und Sonic CD (AppStore) endlich für iPhone 6 und iPhone 6 Plus optimiert.
    Sonic iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung12:13h | Universal

    “SwapQuest” etwas günstiger

    Das erst vor einem Monat im AppStore erschienene Puzzle-RPG SwapQuest (AppStore) ist erstmals etwas reduziert. Statt 2,99€ zahlt ihr nur 1,99€.
    SwapQuest iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung12:09h | Universal

    “Motorsport Manager” nur 0,99€

    Den gelungenen Motorsport Manager (AppStore) von Christian West könnt ihr aktuell zum halben Preis bekommen. Statt 1,99€ zahlt ihr für die Universal-App nur 0,99€ – ein lohnenswertes Schnäppchen.
    Motorsport Manager iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview11:13h | Universal

    Britney folgt Kim und Katy

    Glu Mobile hat nach Kim Kardashian (bereits sehr erfolgreich mit Kim Kardashian: Hollywood (AppStore) und Katy Perry mit Britney Spears den nächsten Star unter Vertrag genommen, der im 2016 sein eigenes Mobile Game erhalten soll. Mehr Infos sind leider noch nicht bekannt.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung08:59h | Universal

    Retro-Plattformer “Ammo Pigs” erstmals reduziert

    Der Anfang des Jahres im AppStore erschienene Retro-Plattformer Ammo Pigs (AppStore) ist erstmals günstiger zu haben. Statt 1,99€ fallen mit 0,99€ aktuell nur 50% des regulären Preises an.
    Ammo Pigs iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung08:57h | Universal

    Puzzle-Plattform-Adventure “Shardlands” auf 0,89€ reduziert

    Das Puzzle-Adventure Shardlands (AppStore) von Breach Entertainment gibt es aktuell mal wieder für nur 0,99€. Regulär kostet die hier vorgestellte Universal-App 2,99€.
    Shardlands iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umstrittener Mitfahrdienst: Stuttgarter Asphalt zu heiß für UberPOP

Uber gegen Taxi

Das umstrittene US-Unternehmen Uber bringt seinen Mitfahrdienst UberPop nicht nach Stuttgart und Umgebung. Ein Schlupfloch, das Uber in anderen Städten schon gewählt hat, gäbe es allerdings.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 30. April (5 News)

Unser News-Ticker informiert kurz und knapp über tagesaktuelle Geschehnisse.

+++ 16:16 Uhr – Flyover: 20 neue Locations +++

Apple hat seine Flyover-Touren für 20 neue Orte freigeschaltet, vor allem Nutzer aus Frankreich dürfen sich über Zuwachs freuen:

  • Arches National Park, USA
  • Badajoz, Spanien
  • Bari, Italien
  • Belfast, Irland
  • Canberra, Australien
  • Chambord, Frankreich
  • Châteauneuf-du-Pape, Frankreich
  • Chichen Itza, Mexiko
  • Coimbra, Portugal
  • Culiacán, Mexiko
  • Durban, Südafrika
  • Huelva, Spanien
  • Le Mans, Frankreich
  • Mont Saint-Michel, Frankreich
  • Montpellier, Frankreich
  • Nelson, Neuseeland
  • Nimes, Frankreich
  • Paestum, Italien
  • Reims, Frankreich
  • Teotihuacán, Mexiko
+++ 13:05 Uhr – Musik: Alle Farben-Album nur 4,49 Euro +++

Das Musik-Album “Synesthesia” von Alle Farben gibt es nur heute für 4,49 Euro (iTunes-Link) statt 10,99 Euro. Mit dabei sind die Titel “She Moves” oder auch “Sometimes”.

+++ 7:02 Uhr – Apps: Office mit Erweiterungen +++

Außerdem hat Microsoft bekanntgegeben, das die Office-Suite Erweiterungen erhalten soll. So soll man innerhalb einer App beispielweise Uber anwenden oder ein Meeting direkt in Outlook hinterlegen können.

+++ 7:02 Uhr – Apps: iOS-Apps auf Windows bringen +++

Microsoft hat ein Tool angekündigt, mit dem sich iOS-Apps ohne viel Aufwand zu Windows portieren lassen.

+++ 7:01 Uhr – Watch: Verzögerung bei der Lieferung +++

Aufgrund defekter Hardware in der Apple Watch verzögert sich die Auslieferung. Dabei wird betont, dass keine defekten Uhren an Kunden geschickt werden.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 30. April (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook 12″ landet in deutschen Apple Stores

macbook-12-headerDas neue MacBook lässt sich nun auch in Deutschland begutachten. Spätestens Anfang nächster Woche sollten alle 14 deutschen Apple Stores mit Ausstellungsgeräten bestückt sein. Mehreren Leserzuschriften zufolge wurden die Apple-Ladengeschäfte hierzulande bereits beliefert oder rechnen in Kürze damit. In Köln beispielsweise kann das neuen MacBook mit 12“-Bildschirm bereits heute in allen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verkauf von Tablet-Computern: iPad bleibt in Führung

Um die Quartalszahlen von Apple in Bezug auf das iPad etwas in Perspektive zu rücken, hat das Maktforschungs-Institut IDC neue Zahlen über den Tablet-Markt veröffentlicht. Das iPad verliert darin stark an Anteilen. Die Führungsrolle bleibt aber unangetastet.

Bildschirmfoto 2015-04-30 um 16.14.12

Insgesamt 47 Millionen Tablets wurden zwischen Januar und März dieses Jahres auf den Markt geworfen, mit 12 Millionen hatten gut ein Drittel davon das Apple-Logo auf der Rückseite. Verglichen mit 2013 konnte Apple jedoch nur 22 Prozent weniger iPads absetzen. Ähnlich geht es Samsung, die einen Verlust von 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr einstecken mussten. Während Apple mit 26 Prozent Marktanteil trotzdem weiter unangefochten an der Spitze steht, muss sich Samsung mit 19 Prozent auf Rang zwei zufrieden geben. Als einzige Unternehmen verzeichnen Lenovo und LG positive Zuwächse auf dem Tablet-Markt.

Insgesamt zeigt sich laut der Studie eine zunehmende Sättigung am Markt. So sank der weltweite Tablet-Verkauf im Vergleich zu 2014 sogar um 6 Prozent. Bei Apple zeichnet sich dies vor allem dadurch ab, dass die Macs mittlerweile mehr Umsatz generieren, als die iPads. Bemerkenswert ist vor allem das Wachstum der kleineren Hersteller in Asien. So konnte LG dank neuer Produkte in diesem Jahr erstmals über eine Million Tablets absetzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kauftipps des Tages #12

Nach etwas längerer Zeit gibt es heute wieder die besten Deals des heutigen Tages. Mit dabei sind heute jegliche Produkte aus der Kategorie Elektronik, aber hauptsächlich handelt es sich natürlich um Apple Produkte und Zubehör für diese.

Als erstes haben wir einen sehr günstigen Zusatzakku für 11,99 €. Dieser hat eine Kapazität von 3000 mAh und somit könnt ihr euer iPhone mindestens einmal aufladen, natürlich kann jedes beliebige andere Smartphone auch aufgeladen werden und auch hier dürfte in den meisten Fällen eine Akkuladung drin sein.
powerb
Die Powerbank ist sehr kompakt und passt somit in jede Hosentasche. Falls euch eine dieser Powerbanks nicht ausreicht, bestellt euch doch einfach mehrere, so spart ihr euch sogar die Versandkosten, falls ihr mindestens 3 bestellt. Falls ihr aber nicht mehrere Powerbanks mitschleppen wollt, habe ich euch am Ende des Artikels einige günstige Alternativen verlinkt.
Als weiteren Kauftipps habe ich passend zu der Powerbank einige günstige und von Apple MFI-zertifizierte Lightningkabel rausgesucht. Die Preise der Kabel liegen weitgehend unter 10 € und sind somit ein absolutes Schnäppchen im Vergleich zu Apples Lightningkabel. Das deleyCON Lightningkabel hat die Besonderheit, dass es nur 15 cm lang ist und sich somit optimal für die Powerbank eignet.
Damit euer iPhone bei einem Sturz nicht beschädigt wird, habe ich euch mal einige hochwertige Hüllen von Spigen rausgesucht, es handelt sich hier bei sowohl um Bumper als auch um normale Hard und Softcases.

Zu guter Letzt würde mich noch interessieren, ob es unter euch Lesern auch Androidnutzer gibt, falls ja, könnten die Kauftipps etwas ausgeweitet werden und ich würde auch für euch das eine oder andere Schnäppchen raussuchen.



Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fuel jetzt kostenlos: Praktisches Sprit-Tagebuch als iPhone-App

Ihr wollt genau wissen, wie viel Kraftstoff euer Auto verbraucht? Dann ist Fuel die richtige Anwendung.

Fuel Log 4 Fuel Log 3 Fuel Log 2 Fuel Log 1

Fuel (App Store-Link) haben wir euch bereits Anfang März vorgestellt, damals hieß die App noch Fuel Log. Unter den Kommentaren hat sich gezeigt, dass viele Leser schon Alternativen verwenden und sogar auf Webseiten ausweichen, um Kosten zu sparen. Die gute Nachricht: Fuel wird für eine Woche kostenlos angeboten. Bisher hat die iPhone-App 1,99 Euro gekostet – und selbst das ist ja nur etwas mehr als ein Liter Benzin.

Nach dem ersten Start der komplett deutschsprachigen App muss man zunächst ein Fahrzeug anlegen, wobei in Fuel problemlos mehrere Autos verwaltet werden können. Die Darstellung ist dabei stets übersichtlichen und im flachen Stil der neuen iOS-Systeme gehalten, es gibt keine unnötigen Schnick-Schnack.

Entwickler von Fuel arbeitet an Export-Funktion

Daher ist es wenig verwunderlich, dass das Hinzufügen von Einträgen sehr einfach ist. Im Bereich Tankfüllungen reicht ein Fingertipp auf das Plus-Icon, damit man den aktuellen Kilometerstand, den Preis der letzten Tankfüllung sowie die Menge der Betankung eintragen kann. Bei weiteren Einträgen wird der bisherige Kilometerstand übernommen, so muss man nicht immer wieder alles neu einstellen.

Anhand der angegebenen Daten berechnet Fuel die Kosten für den Verbrauch über 100 Kilometer, wobei auch zusätzliche Ausgaben wie etwa Reparaturen mit einbezogen werden können. Sämtliche Daten lassen sich auch in drei Statistiken einsehen.

Mittlerweile hat der Berliner Entwickler von Fuel einige Updates für die App veröffentlicht. So wurde beispielsweise die Tastatur für die Eingaben Preis und Menge angepasst und die Sortierung im Menü verbessert, um neue Tankfüllungen noch schneller eintragen zu können. Mit dem in dieser Woche veröffentlichten Update auf Version 1.2 wurden einige kleinere Probleme behoben. Wie uns der Entwickler verraten hat, arbeitet er momentan an einer Export-Funktion, damit man die gesammelten Daten einfach auf den Computer kopieren und dort beispielsweise in einer Tabellenkalkulation verwenden kann.

Der Artikel Fuel jetzt kostenlos: Praktisches Sprit-Tagebuch als iPhone-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D Flyover: 20 neue Orte in Apples Maps zu besichtigen

Einsteigen, anschnallen, staunen: Apple Maps ist mit 20 weiteren 3D-Flyover bestückt worden.
Ab sofort könnt Ihr also auf iOS und auf dem Mac weitere Städte/Orte dreidimensional betrachten. Gerade erst waren Karlsruhe und Straßburg als Flyover aufgenommen worden, hier nun die frische Liste mit Neuzugängen:

Flyover Sydney

Arches National Park, Utah/USA
Badajoz, Spanien
Bari, Italien
Belfast, Irland
Canberra, Australien
Chambord, Frankreich
Châteauneuf-du-Pape, Frankreich
Chichen Itza, Mexiko
Coimbra, Portugal
Culiacan, Mexiko
Durban, Südafrika
Huelva, Spanien
Le Mans, Frankreich
Mont Saint-Michel, Frankreich
Montpellier, Frankreich
Nelson, Neuseeland
Nimes, Frankreich
Paestum, Italien
Reims, Frankreich
Teotihuacan, Mexiko

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abenteuerspiel Broken Age komplettiert

Anfang letzten Jahres veröffentlichte Double Fine Productions mit Broken Age ein neues Point-&-Click-Abenteuerspiel. Hinter Double Fine Productions steht Tim Schafer, der maßgeblich an der Entwicklung von Spieleklassikern wie "Secret of Monkey Island" und "Day of the Tentacle" beteiligt war.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Werbeanrufe auf Handy? Datenschutz-Einstellungen prüfen!

Wirst du manchmal von lästigen Werbeanrufen auf deinem Handy geplagt? Sicherlich fragst du dich wie das Callcenter zu deiner Privatnummer kommt. Der Kassensturz hat am Dienstag darüber berichtet.
Auch das noch! Jetzt plagen Callcenter und Werbefirmen Konsumenten mit Anrufen aufs Handy. Für viele Nutzer ist das unerklärlich, denn ihre Handynummer ist nirgends registriert. Der Verdacht: Das Smartphone ist das Daten-Leck. «Kassensturz» zeigt: Apps saugen unbemerkt persönliche Daten ab.
Telefonnummern werden in zwielichtigen Foren für viel Geld verkauft. Das Geschäft boomt. Leider zu lasten etlicher Handy-Nutzer. Kassensturz hat vergangenen Dienstag aufgezeigt woher das Callcenter die Handynummer hat und wie du dich gegen solche Anrufe wehren kannst.
Apps welche Zugriff auf deine Kontakte verlangen, müssen unter iOS explizit um Erlaubnis fragen. Gewisse Apps wie z.B. WhatsApp senden dein komplettes Adressbuch an den Whatsapp-Server. Die App Threema benötigt keine Adressbuchdaten, jedoch kannst du diese freiwillig an Threma übermitteln. So finden dich Freunde, welche Threma nutzen, einfacher. In den Einstellungen kannst du unter Datenschutz jede App welche Zugriff auf deine Kontakte hat einsehen. Dort ist es auch möglich den Zugriff zu verweigern bzw. zu erlauben. Erhältst du immer wieder unerwünschte Anrufe, so kannst du diese Nummer speichern und dann Sperren. Gehe dazu in die Einstellungen zu Telefon -> Gesperrt und füge den gewünschten Kontakt hinzu. Original article: Werbeanrufe auf Handy? Datenschutz-Einstellungen prüfen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fun Card Studio 2 im Test: Fotos aufpolieren und als digitale Grußkarten versenden - so verbreitet man die optimale Freude

Digitale Postkarten liegen wieder im Trend - was nicht zuletzt an den Sozialen Netzwerken liegt, die für den Versand von Glückwünschen und ähnlichem die ideale Plattform bilden. Aber auch den Versand via E-Mail oder iMessage sollte man nicht unterschätzen, freuen sich Familie, Freund und Bekannte doch immer wieder über diese kleine Aufmerksamkeit. Dass digitale Grußkarten versenden ganz einfach ist, dafür sorgt Fun Card Studio 2, ein witzige Software, die wir Ihnen in unserem Kurztest vorstellen möchten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Do Me A Favour: App will Nachbarschaftshilfe ankurbeln

nachbarSeid internett zueinander! Werbefrei, kostenlos und dementsprechend auch Abo-Gebühren, ist die frisch aktualisierte iOS-Applikation “DoMeAFavour” aktuell dabei ihr Netzwerk auszubauen und lockt mit einem interessanten Versprechen: Der 8MB-Download will die Nachbarschaftshilfe ins 21. Jahrhundert holen. DoMeAFavour will Nutzer aus gleichen Bezirken miteinander vernetzen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Spy_Watch, ein Game für die Apple Watch

Noch herrscht Mangel an guten Watch-Spielen – Spy_Watch, unsere App des Tages, ändert das.


Nachdem sich die Apple Watch ja ohnehin beinahe wie ein James-Bond-Spielzeug von Waffenmeister Q anfühlt, spielt Spy_Watch folgerichtig im Agentenmillieu. Der Titel nutzt die Benachrichtigungsfunktionen der Watch für die Kommunikation mit anderen Spionen – eine überaus clevere Idee!

Spy Watch

Als Chef einer Spionageorganisation tretet Ihr die Nachfolge Eures verstorbenen Vaters an. Ihr müsst einen Agenten in Form bringen, um den Ruf Eures Ladens zu retten. Ihr könnt auf dem iPhone spielen – aber zwischendurch auf der Watch weiterzocken, ohne das Handy aus der Tasche zu holen.

So lange Apps auf der Uhr nur die Verlängerung von iOS-Apps sein dürfen (ewige Ladezeiten inklusive), ist dieses Spiel schon ein erstklassiges Angebot. Auf der anstehenden WWDC stellt Apple wohl ein SDK vor, mit dem sich “echte” Watch-Apps programmieren lassen. Dann dürfte die Uhr als Spiele-Plattform erst so richtig in Schwung kommen.


Direktlink

Spy_Watch Spy_Watch
Keine Bewertungen
1,99 € (iPhone, 194 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wings Remastered: überarbeiteter Amiga-Klassiker fliegt in den AppStore

Mit Wings Remastered (AppStore) hat Kalypso Media Mobile am heutigen Tag eine überarbeitete Version des Amiga-Klassikers “Wings!” von Cinemaware aus dem Jahr 1990 neu im AppStore veröffentlicht. Für 4,99€ findet die Universal-App den Weg auf eure iOS-Geräte.
Wings Remastered iPhone iPad
Zu Zeiten des Ersten Weltkrieges steigt ihr als junger, alliierter Pilot in einem altehrwürdigen Doppeldecker mit Propellerantrieb in den Himmel über Frankreich auf, um dort Jagd auf die deutschen Flugzeuge zu machen. Im 56. Geschwader gilt es sich die Sporen zu verdienen und seinen Mann in mehr als 230 Missionen zu stehen.
Wings Remastered iPhone iPad
Diese laufen unterschiedlich ab. Mal sitzt ihr direkt im virtuellen Cockpit und fliegt dreidimensionale Luftkämpfe, mal läuft es in 2D-Arcade-Shooter-Manier aus der Vogelperspektive ab und ihr müsst Ziele am Boden bombardieren und ausschalten. Natürlich könnt aber auch ihr getroffen werden und abstürzen. Dann nimmt die Pilotenkarriere ein tödliches Ende, kann aber zum Glück im Gegensatz zur bitteren Realität fortgesetzt werden.
Wings Remastered iPhone iPad
Bei der Steuerung habt ihr die Wahl zwischen Touch- oder Neigungssteuerung sowie Buttons für MG und Bomben. Uns hat die Neigungssteuerung besser gefallen, aber das ist natürlich Geschmackssache. MFi-Controller-Unterstützung gibt es leider nicht, dafür aber 3 Schwierigkeitsgrade und ordentlich Umfang in zeitgemäßer Grafik. Gelungener Arcade-Titel in moderner Aufmachung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Das ist der Hauptgrund für die Lieferengpässe

Wie bereits berichtet, musste Apple den Zulieferer der Vibrationsmotoren für die Apple Watch nach dem Start der Massenproduktion der Uhr austauschen, da der ursprüngliche Zulieferer viele fehlerhafte Bauteile produzierte. Dies gilt als Hauptursache für die Lieferengpässe bei der Apple Watch. Einige Käufer der Apple Watch machen sich nun Sorgen, dass sie eine mangelbehaftete Uhr erhalten haben könnten. Dies ist jedoch nicht der Fall.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Time-Warner-CEO „ziemlich zuversichtlich“, dass Apple einen Online-TV-Dienst starten wird

Vor den Investoren des Medienkonzerns Time Warner zeigte sich CEO Jeffrey Bewkes gestern „ziemlich zuversichtlich“, dass Apple in der nahen Zukunft einen Online-TV-Dienst starten wird. Seit mehreren Wochen halten sich Gerüchte, dass Apple auf der WWDC einen solchen Service vorstellen wird, sehr beständig. Bewkes, der als CEO eines der größten Medienkonglomerate, zu dem unter anderem...

Time-Warner-CEO „ziemlich zuversichtlich“, dass Apple einen Online-TV-Dienst starten wird
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch – Tattoogate: Tattoos sorgen für Probleme

Apple Watch – Tattoogate: Tattoos sorgen für Probleme auf apfeleimer.de

Die Apple Watch ist seit kurzem erhältlich und erfreut sich bereits einer großen Beliebtheit, wenngleich das erste kleine Problem gefunden worden sein könnte. Hierbei handelt es sich um das sogenannte “Tattoogate”, ein Problem, das bei Apples erster Smartwatch auftreten kann, wenn der Arm des Benutzers tätowiert ist. Insbesondere Tattoos, die den kompletten Unterarm bedecken, bergen ein gewisses Risiko, für Probleme bei der Bedienung der Apple Watch zu sorgen. Diese Probleme können sich unter anderem darin zeigen, dass der Pulsmesser die Herzfrequenz nicht genau erkennt oder die Watch dazu auffordert, diese via Code zu entsperren, auch wenn dies nicht gewünscht ist.

Probleme bei der Bedienung der Apple Watch

Bei “iMore.com” wird das Problem wie folgt beschrieben:

“So I thought my shiny new 42mm SS watch had a bad wrist detector sensor,” writes Reddit user guinne55fan. “The watch would lock up every time the screen went dark and prompted me for my password. I wouldn’t receive notifications. I couldn’t figure out why especially since the watch was definitely not losing contact with my skin. also I couldn’t find anything online with people experiencing this issue. I was about to give up and call Apple tomorrow when I decided to try holding it against my hand (my left arm is sleeved and where I wear my watch is tattooed as well) and it worked. My hand isn’t tattooed and the Watch stayed unlocked. Once I put it back on the area that is tattooed with black ink the watch would automatically lock again.”

Apple Watch: Tattoogate im Video

Zum Abschluss des Beitrags könnt Ihr Euch ein passendes Video zu den Problemen der Apple Watch anschauen, die bei einem Tattoo über den gesamten Arm auftreten können:

Der Beitrag Apple Watch – Tattoogate: Tattoos sorgen für Probleme erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jump ’n’ Run-Spiel Swordigo vorübergehend kostenlos

Jump ’n’ Run-Spiel Swordigo vorübergehend kostenlos

Den gut bewerteten Abenteuer-Plattformer für iPad und iPhone gibt es aktuell als Gratis-Download im App Store.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taptic Engine: Keine defekten Apple Watch ausgeliefert

Im Laufe des heutigen Tages haben wir bereits über die Taptic Engine der Apple Watch berichtet. Das kleine Bauteil innerhalb des Gehäuses sorgt für das haptische Feedback und informiert beispielsweise über eintreffende Benachrichtigungen und Nachrichten.

apple_watch_taptic_engine

Apple Watch: Keine defekten Geräte ausgeliefert

Noch vor der Auslieferung hat Apple ein Problem bei der Taptic Engine der Apple Watch festgestellt. Wie Re/code berichtet, wurde das Problem frühzeitig genug ausfindig gemacht, so dass keine defekten Apple Watch an Kunden geschickt wurden. So konnten es die Kollegen von einer mit der Materie vertrauten Person in Erfahrung bringen.

Apple setzt bei der Taptic Engine auf zwei Zulieferer. Die betroffenen Komponenten stammen von AAC Technologies Holding, ansässig in Shenzen (China). Daraufhin hat Apple die Produktion der Taptic Engine auf den zweiten Zulieferer, Nidec in Japan, verlagert.

“I believe no faulty Apple Watches were shipped to consumers,” said Patrick Moorhead, founder of Moor Insights & Strategy. “I don’t think this is damaging at all.”

Auf der einen Seite sicherlich ein ärgerlicher Zustand, den sich Apple so nicht gewünscht hat. Auf der anderen Seite, scheint der Fehler noch früh genug gefunden worden sein, so dass keine defekten Geräte ausgeliefert wurden. Die Taptic Engine dürfte derzeit für die Lieferengpässe der Apple Watch verantwortlich sein. Mittlerweile hat übrigens auch das WSJ seinen Bericht von heute Vormittag aktualisiert und berichtet davon, dass keine defekten Geräte in Kundenhände gelangt sind, und dass keine Rückrufaktion seitens Apple geplant sei.

Mitunter warten Kunden bis Juli auf die Auslieferung ihrer Geräte. Allerdings gibt es Anzeichen dafür, dass Apple die Probleme langsam in den Griff bekommt und schneller ausliefern kann, als ursprünglich gedacht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple soll Streaming-Konkurrenz künstlich schwächen

iphone-6-beats-music

Es ist schwer zu glauben, mit welchen Mitteln Apple angeblich gegen die Konkurrenz vorgeht und wie das Unternehmen seine Vormachtstellung ausnutzt. So soll Apple den Streaming-Anbieter Tidal so weit blockieren, dass man die Prüfung der App so lange hinauszieht, bis man seinen eigenen Dienst auf den Markt bringen kann. Dadurch versucht man potentielle Kunden nicht an die Konkurrenz zu verlieren, auch wenn es nur ein paar Tage mehr sind, die eine App in den App Store benötigt. Aus internen Quellen soll man gehört haben, dass die App noch etwas länger benötigt, bis sie in den App Store kommt und das klingt sehr stark nach künstlicher Verzögerung.

Somit sind dies auch erste Indizien dafür, dass Apple an einem eigene Streaming-Dienst arbeitet und sich somit auch auf die Konkurrenz stürzt. Viele App-Entwickler in diesem Bereich haben es sehr schwer an Apple vorbeizukommen und man nutzt den Prüfprozess sehr gut aus. Betrachtet man diesen Trick von der rechtlichen Seite, bewegt sich Apple noch im legalen Bereich, da die Fristen für die Einreichung und Prüfung von Apps variieren können. Sollten die Gerüchte aber stimmen, finden wir es sehr dreist von Apple, die Konkurrenz auf diesem Weg zu schädigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

20 weitere 3D-Flyover in den Apple-Karten

In rascher Folge erweitert Apple momentan die Liste der Orte, die sich dreidimensional in den Apple-Karten betrachten lassen . Die 3D-Funktion steht sowohl in der iOS- als auch der Mac-Version der Apple Maps zur Verfügung. Oft bieten die Rundflüge beeindruckende Ansichten und einen guten Überblick zum Stadtbild, teilweise sehen Häuser und Straßen aber auch schwer beschädigt aus wie nach einem E...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Defekte Taptic Engines Schuld an Lieferproblemen

Seit einer guten Woche werden die ersten vorbestellten Apple Watches ausgeliefert, aber im Vergleich scheinen das recht wenig zu sein. Wie aus einem Bericht hervorgeht, soll die Taptic Engine die Ursache sein, genauer gesagt die, die in China hergestellt wurde.

Wie das Wall Street Journal berichtet, hat Apple zwei Zulieferer mit der Produktion der Taptic Engine beauftragt, von denen einer aus Japan kommt und einer aus China. AAC Technologies Holdings Inc. ist in Shenzhen, China ansässig und sollte etwa die Hälfte der Taptic Engines produzieren.

Im Februar begann die Massenproduktion, wie das WSJ unter Berufung auf Quellen, die mit dem Thema vertraut sind, berichtet, aber bei der Prüfung auf Zuverlässigkeit stellte sich heraus, dass die Taptic Engines aus China mit der Zeit kaputt gehen. Deshalb habe Apple auch schon fertig hergestellte Uhren verschrottet.

Das führte nun dazu, dass die meisten Taptic Engines japanischem Ursprungs sein werden und da liegt gleichzeitig das Problem. Denn ursprünglich war nicht geplant, dass ein Zulieferer wegfällt und der zweite den Ausfall kompensieren muss. Um weiterhin die Produktion anzukurbeln, soll Apple außerdem Foxconn als zweiten Endmonteur der Apple Watch einspannen. Bislang ist Quanta Computer der einzige Monteur für die Apple-Smartwatch. Laut WSJ soll dies aber erst Ende des Jahres der Fall sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone kabellos laden im Video: Das brauchen Sie dafür und so geht's

Möchte man das iPhone laden, muss ein Ladekabel her - beim iPhone 6 und iPhone 6 Plus, also den aktuellsten Modellen, läuft der Ladevorgang über den Lightning-Anschluss. Kabellos laden ist standardmäßig leider nicht vorgesehen. Von diesem Standard können Sie allerdings abweichen. Das heißt: Es ist durchaus möglich, ein iPhone kabellos zu laden. Unser Redakteur Sebastian Schack zeigt Ihnen in seinem Video, wie das geht und was Sie dafür benötigen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple warnt Anleger vor möglichen Steuernachzahlung in „wesentlicher“ Höhe in Irland

In seinem Finanzbericht für das zweite Geschäftsquartal 2015 informiert Apple die Anleger über mögliche Steuernachzahlungen, die dem Konzern in Irland drohen. Apple könne zum jetzigen Zeitpunkt zwar noch nicht die Auswirkung einer Steuerrückzahlung abschätzen, die Höhe der Nachzahlung könnte jedoch „wesentlich“ („material“) ausfallen. Zwar gibt es bei der US-Börsenaufsicht keine Regelung darüber,...

Apple warnt Anleger vor möglichen Steuernachzahlung in „wesentlicher“ Höhe in Irland
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple warnt Anleger vor möglicher Steuernachzahlung in „wesentlicher“ Höhe in Irland

In seinem Finanzbericht für das zweite Geschäftsquartal 2015 informiert Apple die Anleger über mögliche Steuernachzahlungen, die dem Konzern in Irland drohen. Apple könne zum jetzigen Zeitpunkt zwar noch nicht die Auswirkung einer Steuerrückzahlung abschätzen, die Höhe der Nachzahlung könnte jedoch „wesentlich“ („material“) ausfallen. Zwar gibt es bei der US-Börsenaufsicht keine Regelung darüber,...

Apple warnt Anleger vor möglicher Steuernachzahlung in „wesentlicher“ Höhe in Irland
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit “Chalkboard Pinball Creator” den eigenen Flipper-Tisch bauen

Ebenfalls heute im App Store erschienen ist Chalkboard Pinball Creator. Was das Spiel zu bieten hat, lest ihr nachfolgend.

Chalkboard Pinball Creator

Flipper-Apps machen Spaß. Das neue Chalkboard Pinball Creator (App Store-Link) nistet sich in diesem Genre ein, bietet allerdings die Möglichkeit eigene Flipper-Tische zu erstellen und zu spielen. Der Download ist kostenlos, für iPhone und iPad verfügbar und 62,6 MB groß.

Vorwiegend konzentriert sich Chalkboard Pinball Creator auf das Erstellen neuer Flipper-Tische. Im Editor könnt ihr mit einfachen Handgriffen Linien und Begrenzungen zeichnen, den Plunder platzieren, Bumper, Zielscheiben, Kickers und mehr auf die digitale Tafel zeichnen. Mit einem Klick werden die Elemente auf dem Display platziert, natürlich könnt ihr eure Kreation vorher auch testen, ob alles wirklich so funktioniert oder ob es einen Flaschenhals gibt.

Wer möchte kann aber auch auf vorgefertigte Level zugreifen und diese spielen, wobei hier nur elf Tische zur Verfügung stehen. Das Gameplay an sich ist nicht wirklich spannend, ein meist eher unspektakulärer Flipper. Zudem könnt ihr im Online-Multiplaner antreten, in dem bis zu vier Spieler auf dem gleichen Tisch und den besten Highscore kämpfen.

Die Idee eigene Flipper-Tische zu kreieren finde ich sehr gut, auch die Umsetzung ist gelungen. Wer jedoch vernünftig flippern möchte, sollte dann doch auf professionelle Tische zurückgreifen. Hier empfehlen wir Pinball HD oder auch die Pinball-Spiele aus den ZEN Studios.

Chalkboard Pinball Creator finanziert sich jedenfalls über Werbebanner am Displayrand und Vollbildbanner. Per 2,99 Euro teuren In-App-Kauf lässt sich die Werbung permanent entfernen. Wie gesagt: Wer Lust hat eigene Level zu kreieren sollte den Download tätigen, wer nach mehr Spielspaß sucht auf genannte Alternativen zurückgreifen.

Chalkboard Pinball Creator im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Mit “Chalkboard Pinball Creator” den eigenen Flipper-Tisch bauen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verlosung: 10x E-Mail-Client Airmail für den Mac zu gewinnen

Airmail ist ein beliebter E-Mail-Client für den Mac. Das Programm zeichnet sich durch eine schlanke, aufgeräumte Benutzeroberfläche und einen großen Funktionsumfang aus. Gemeinsam mit dem italienischen Entwickler Bloop verlost MacGadget zehn Lizenzen von Airmail. Die Verlosung endet am Sonntag.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wunderlist: To-Do Liste

Wunderlist hilft Millionen von Leuten auf der ganzen Welt ihre Ideen, Aufgaben und Ziele festzuhalten. Ob du eine Einkaufsliste mit deinem Partner teilen willst, an einem Projekt arbeitest, oder einen Urlaub planst, Wunderlist macht es dir leicht Listen anzulegen und mit Anderen an ihnen zu arbeiten. Wunderlist synchronisiert deine Listen und Aufgaben zwischen Telefon, Tablet und Computer. So kannst du jederzeit und an jedem Ort darauf zugreifen.

“Wunderlist ist unsere Lieblings-Aufgabenverwaltung für so ziemlich jede Plattform.” – Lifehacker.

Wunderlist wurde erwähnt in The New York Times, The Verge, TechCrunch, CNET, The Guardian, Wired, und Vanity Fair, um nur einige zu nennen.

Die wichtigsten Wunderlist Funktionen:
• Erstelle alle Listen die du brauchst und bearbeite sie auf dem Smartphone, Tablet und Computer
• Teile deine Listen mit Kollegen, Freunden und der Familie und arbeite zusammen an den Aufgaben
• Führe Unterhaltungen und kommentiere in deinen Aufgaben
• Nutze Dateianhänge wie Fotos, PDFs, Präsentationen und mehr.
• Teile deine Arbeit und weise Aufgaben anderen zu
• Setze Erinnerungen und sei sicher, dass du nie eine wichtige Deadline (oder ein Geburtstagsgeschenk)vergisst.

Wunderlist kann kostenlos heruntergeladen und genutzt werden. Wunderlist Pro verbessert die Nutzung und erlaubt dir unbegrenzt Dateien hochzuladen, Aufgaben zuzuweisen, und Teilaufgaben zu erstellen, um so noch mehr zu erreichen. Für nur 4,49€ für einen Monat oder 44.99€ für ein Jahr durch In-App Einkäufe.

WP-Appbox: Wunderlist: To-Do Liste (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht – mit Videos (KW 18)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen wie gewohnt für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht für die KW 18. Unsere Empfehlungs-Liste:

Retro-Spaß auf dem Landleben. Als verzweifelter, ewig fleißiger Bauer müsst Ihr Eure Ernte vor skurrilen Gegner wie bombardierenden Vögeln und dem Rabbit Man schützen. So wild waren Pflügen und Umgraben selten.

Ein Hare in meinem Yard Ein Hare in meinem Yard
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 11 MB)

Hare in meinem Yard

Ein mythisches RPG in spielerischer 3D-Grafik. In der weitverzweigten Spielwelt erfüllt Ihr mit oder gegen Monster und legendäre Wesen kämpfend Missionen um verlorene Schätze und alte Gebiete einzunehmen.

Heroes of Midgard Heroes of Midgard
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 120 MB)

Ähnlich komplex, sich grafisch aber eher an Manga-Zeichnungen und Animes orientieren ist Ys Chronicles 1. Das Remake eines PC- und PSP-Games entführt Euch mit diversen Charakteren in eine magische Welt. Ihr macht Euch als aufstrebender Kämpfer Adol Christin auf den Weg, ein Ritter zu werden und müsst dafür Quests und Kämpfe bestehen.

Ys Chronicles 1 Ys Chronicles 1
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 491 MB)

Die in Sachen Neuveröffentlichungen reiche RPG-Abteilung geht mit diesem iPad-Game zu Ende. In einer Mischung aus RPG und Zelda-Dungeons entführt Euch dieses Retro-Game in antike und exotische Level-Welten voller schräger Monster und Hinterhalte.

Destiny Emerald Destiny Emerald
Keine Bewertungen
2,99 € (iPad, 15 MB)

destinyemerald_1

Den Start der Puzzle-Sektion macht diese Woche das neue Game von Bulkypix. Als eine Art Anti-MacGywer müsst Ihr reaktionsschnell Leitungen von scharfen Bomben kappen, damit Euch nicht das ganze Spiel um die Ohren fliegt.

Wire Defuser Wire Defuser
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 102 MB)

Wesentlich entspannter und dabei grafisch auch noch innovativer geht es dagegen bei The Line Zen zu. In diesem Highscorespiel sind Geschick, Geduld und Reaktionen gefragt. Ihr leitet eine Kugel durch einen vielverzweigten Tunnel voller Hindernisse. Und bei der ersten Kollision ist direkt Schluss.

The Line Zen The Line Zen
(6)
Gratis (universal, 7.3 MB)

Zum Schluss noch was für Sport-Fans: Basketball Showdown 2015 bietet mit glänzender Grafikleistung Touch-basierte Korbwürfe vom feinsten. Die neue Version bietet dabei ab sofort auch Team-Fights über Netz an, komplett mit wöchentlichen Matches und Preisgewinnen.

Basketball Showdown 2015 Basketball Showdown 2015
(6)
Gratis (universal, 75 MB)


(Direktlink)


(Direktlink)


(Direktlink)


(Direktlink)


(Direktlink)


(Direktlink)


(Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple warnt Anleger vor möglichen Steuernachforderungen der EU

apple-store-hannover-iconBereits seit letztem Jahr nimmt die EU Apples Steuerzahlungen in Irland unter die Lupe. Konkret besteht der Verdacht, dass die irische Regierung Apple unzulässige Steuervergünstigungen eingeräumt hat, um die Europazentrale im Lande zu halten. Nun warnt Apple seine Anleger dahingehend, dass diese Ermittlungen beträchtliche finanzielle Nachforderungen zur Folge haben können. ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-8-Verbreitung nimmt die 80-Prozent-Marke

iPhones

Gut acht unter zehn aktiven iOS-Geräten haben inzwischen Version 8 des Mobilbetriebssystems installiert, wie Apple mitteilte. Alte iOS-Versionen treten kaum mehr in Erscheinung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skitch-Update bringt unfertige iOS 8-Erweiterung

Die Evernote-App Skitch macht seit heute Morgen mit einem neuen Update auf sich aufmerksam. Zwar liest sich die Updatebeschreibung relativ unspektakulär (die Rede ist lediglich von Fehlerbehebungen). Dennoch fügt der Sprung auf Version 3.3.2 eine iOS 8-Erweiterung für die Foto-App hinzu.


Die Skitch-Erweiterung auf dem iPad

Die Erweiterung spiegelt im Grunde die Funktionalität der Skitch-App wider. So lassen sich Formen und Pfeile in verschiedenen Farben in das Bild einfügen, Stellen unkenntlich machen oder Texte ergänzen – ohne, dass man dazu die Fotos-App verlassen muss.

Dass die wirklich praktische Erweiterungen in der Updatebeschreibung keine Aufmerksamkeit bekommen hat, ist allerdings kein Zufall: Denn die Funktion ist für den User noch weitgehend unbenutzbar. So stürzt die Erweiterung bei dem Versuch, Stellen zu verpixeln noch ab. Das ganze Produkt ist also noch nicht vollständig fertig und nur in Teilen verwendbar. Wir erwarten, dass Evernote das offizielle Update in Kürze nachreicht.

Wer die Erweiterung ausprobieren möchte, kann die Aktualisierung von Skitch jetzt aus dem App Store ziehen:

WP-Appbox: Skitch: Aufnehmen, Markierung, Senden (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spiele-Klassiker twittern

Spiele Klassiker twittern

Twitter bietet ab sofort die Möglichkeit, Spiele-Klassiker von archive.org direkt in Tweets einzubinden. Aktuell unterstützt aber nur der Webclient das Feature, in der App erscheint nur ein Link.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Basketball Showdown 2015: Einfach nur Körbe werfen

Interesse am Basketball? Digital könnt ihr im neuen Basketball Showdown 2015 euer Können im Körbe werfen unter Beweis stellen.

Basketball Showdown 2015

Der Spiele-Donnerstag liefert abermals einige neue Spiele. Mit Basketball Showdown 2015 (App Store-Link) gibt es ein kostenloses Basketball-Spiel, das sich allerdings nur auf das Werfen von Körbe spezialisiert hat, streng genommen könnte man auch beschränkt sagen. Basketball Showdown 2015 ist 78,1 MB groß, nur in englischer Sprache verfügbar und integriert optionale In-App-Käufe.

Im Showdown könnt ihr gegen gegnerische Teams antreten und müsst von verschiedenen Punkten auf dem Spielfeld Körbe werfen. Die Anzeige über dem Korb zeigt die restliche Zeit an, wer danach mehr Punkte erzielen konnte, gewinnt das Duell. Jeder Korb bringt einen Punkt, auch weit entfernte Würfe. Wenn man drei Mal hintereinander den Korb getroffen hat, fängt der Ball an zu glühen – wer dann weiterhin trifft streicht für jeden Korb zwei Punkte ein.

Wie man den Ball in den Korb bugsiert? Einfach mit dem Finger in die Richtung des Korbes wischen. Das ist eigentlich relativ einfach, klappt aber nicht immer auf Anhieb. Je schneller ihr wischt, desto schneller fliegt der Ball Richtung Korb.

Ihr könnt in Meisterschaften antreten, die allerdings offline gegen den Computer ausgespielt werden. Wer möchte kann aber auch einem Team beitreten und online gegen andere Teams antreten. Hier könnt ihr selbst die Abwurfpunkte bestimmen und müsst dann abermals im Duell gegen eure Gegner besser abschneiden. Mit dem gesammelten Gold könnt ihr im Shop bessere Basketbälle freischalten. Wer möchte kann aber auch für schlappe 60 Euro alle Inhalte sofort freischalten oder Extra-Gold erwerben.

Tolle Grafik, gute Physik

Basketball Showdown 2015 1

Die Aufmachung von Basketball Showdown 2015 gefällt mir gut, auch die Physik ist realistisch. Allerdings sollte auch klar sein, dass ihr immer und immer wieder nur Körbe werfen müsst. Das ist zwar spaßig und man möchte immer besser werden, doch irgendwann wird es auch eintönig. Das Freischalten weiterer Bälle ist anfangs kein Problem, danach wird es aber teuer und ihr müsst sehr viel Gold sammeln, wenn ihr keine In-App-Käufe tätigen wollt.

Basketball Showdown 2015 ist eine gelungene Basketball-Umsetzung, die allerdings etwas zu Wünschen übrig lässt. Es fehlt ein wenig die Abwechslung. Von daher empfehle ich das Basketballspiel eher an Fans des Sports, auch Casual-Gamer werden kurzzeitig Spaß an dem Spiel finden.

Basketball Showdown 2015 im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Basketball Showdown 2015: Einfach nur Körbe werfen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: Noreve Lederhülle für das iPhone 6 Plus im Test

Noreve Lederhülle

Und wieder haben wir eine Noreve Hülle für ein Smartphone im Test. Dieses Mal ist es ein Case für das iPhone 6 Plus. Natürlich wie vom Hersteller gewohnt aus echtem Leder.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ZDF sucht Social-Media-Manager und wird zum Netz-Gespött

Das ZDF. Der Rentner-Sender. Das Image kennt Ihr ja. Jetzt wird es erneut befeuert.

Im Netz macht sich das ZDF gerade zum Gespött. Das Zweite hat per Stellenausschreibung einen Social-Media-Manager gesucht. Voraussetzung: Er kennt sich im Internet aus. Nun lacht das Netz darüber, dass Bewerbungen nur auf dem Postweg möglich sind.

ZDF Social Media Manager

Ob die ZDF-Verjüngungsoffensive so aufgeht? Schon die erste Formulierung dieser Stellenausschreibung erinnerte mal wieder daran, dass das ZDF eigentlich eine Behörde ist: In der Beschreibung der Stellenanzeige “Social Media Manager” suchte man nämlich zunächst nach einem “Sachbearbeiter”. In Version 2 wurde der Begriff entfernt.

Geglückt ist die Stellensuche dennoch nicht: Zwar wird ein Manager für Social Media gesucht, doch laut einem Bericht von Personalmarketing 2 Null (via Meedia) vergaß das ZDF, die Stellenanzeige auch über Facebook, Twitter und andere Social-Media-Kanäle zu verteilen.

Und wie kriegen wir jetzt die Kurve zu Technik? Heute Abend um 22.25 Uhr zeigt ZDF info eine interessante Doku: Es geht um den Beginn der Kommunikations-Technologie im 19. Jahrhundert. Am Anfang stand das Bemühen der Forscher, Sprache elektronisch zu übertragen. Stichwort: Die Erfindung des Telefons – das heute iPhone heißt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotlight: Twitter drängt in die Suchergebnisse

toptrefferVon Twitter, dem Catwalk der eitlen New-Economy-Gründer, kann man halten was man will, fest steht: Kein anderes Medium liefert so brauchbare Echtzeit-Suchergebnisse wie der 140-Zeichen-Dienst. Ganz gleich ob es um Erdbeben, laufende Apple-Events, Wahlen oder geopolitische Auseinandersetzungen geht; wer nicht gerade auf der Suche nach ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Twelve South BookBook iPad

iGadget-Tipp: Twelve South BookBook iPad ab 39.00 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Falls es sich nicht um ein Original handelt kann man reklamieren und bekommt meistens sein Geld zurück.

Die Originale bekommt man normalerweise erst ab rund 60 Euro.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Personalien: Modelabel wirbt Apple-Watch-Marketingmann ab

Apple Watch

Hector Muelas, der die "Global Creative Strategy" bei der Einführung der Computeruhr gesteuert hat, verlässt Cupertino in Richtung Donna Karan. Apple warb unterdessen Musikexperten von der "BBC" an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (30.4.)

Heute ist Donnerstag, der 30. April. Wir empfehlen Euch wieder interessante Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

RPG Symphony of the Origin RPG Symphony of the Origin
(7)
7,99 € 3,99 € (universal, 46 MB)
RPG - Symphony of Eternity RPG - Symphony of Eternity
(6)
6,99 € 3,99 € (iPhone, 34 MB)
Flight Fight 2 HD Flight Fight 2 HD
(29)
1,99 € Gratis (iPad, 60 MB)
RPG Silver Nornir RPG Silver Nornir
Keine Bewertungen
6,99 € 3,99 € (universal, 37 MB)
Game About Flight 2 Game About Flight 2
(29)
0,99 € Gratis (universal, 43 MB)
Oddworld: Stranger's Wrath
(99)
4,99 € 2,99 € (universal, 687 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic™
(789)
9,99 € 2,99 € (universal, 1893 MB)

Star Wars Knights of the Old Republic

Aquamarin HD Aquamarin HD
(25)
1,99 € Gratis (universal, 37 MB)
Flick Kick Football Flick Kick Football
(6724)
1,99 € Gratis (universal, 53 MB)
Shardlands Shardlands
(93)
2,99 € 0,99 € (universal, 108 MB)
Swordigo Swordigo
(4040)
2,99 € Gratis (universal, 74 MB)
Super Tank Battle Super Tank Battle
(10)
4,99 € Gratis (iPhone, 12 MB)
Super Tank Battle (HD) Super Tank Battle (HD)
(9)
4,99 € Gratis (iPad, 14 MB)
Bonza Word Puzzle Bonza Word Puzzle
(52)
0,99 € Gratis (universal, 49 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(13)
0,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Star Wars™ Pinball 3 Star Wars™ Pinball 3
(298)
1,99 € 0,99 € (universal, 53 MB)
Shadowrun Returns Shadowrun Returns
(134)
2,99 € 1,99 € (iPad, 439 MB)
Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut
(17)
4,99 € 2,99 € (iPad, 671 MB)
Suee and the Shadow Pt 1 Suee and the Shadow Pt 1
(5)
4,99 € Gratis (universal, 320 MB)
Perils of Man - Adventure Game Perils of Man - Adventure Game
(72)
4,99 € Gratis (universal, 1103 MB)
Crystal Siege Crystal Siege
(28)
4,99 € 2,99 € (iPad, 298 MB)
Youda Survivor (Full) Youda Survivor (Full)
(65)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 140 MB)
Youda Survivor HD (Full) Youda Survivor HD (Full)
(141)
4,99 € 1,99 € (iPad, 125 MB)
Alpha Zero Alpha Zero
(101)
2,99 € Gratis (universal, 168 MB)
Democracy 3 Democracy 3
(20)
9,99 € 2,99 € (iPad, 40 MB)
Worms3 Worms3
(1224)
4,99 € 0,99 € (universal, 147 MB)
Age of Barbarians Age of Barbarians
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 81 MB)
Age of Barbarians HD Age of Barbarians HD
(5)
1,99 € 0,99 € (iPad, 71 MB)
Swap Heroes 2 Swap Heroes 2
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 69 MB)
Alto Alto's Adventure
(721)
2,99 € 1,99 € (universal, 62 MB)
Ultimate General™: Gettysburg
(41)
7,99 € 3,99 € (iPad, 151 MB)
Leo Leo's Fortune
(1536)
4,99 € 2,99 € (universal, 74 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: So beendet ihr Apps komplett

Die Apple Watch ist seit wenigen Tagen auf den Markt und unser erster Eindruck ist positiv. Die Software läuft soweit rund und die Akkulaufzeit ist besser, als ursprünglich erwartet. Nichtsdestotrotz ist die Software sowie das Zusammenspiel mit Drittanbieter-Apps noch nicht perfekt. So haben wir es erst gestern erlebt, dass sich eine Running-App aufgehängt und nicht so funktioniert hat, wie vorgesehen. Zu diesem Zweck mussten wir die App vollständig beendet, so dass diese wieder einwandfrei funktionierte.

Apple Watch 2

Tipp: Apple Watch App komplett beenden

Beim iPhone, iPad und iPod touch seid ihr es gewöhnt, dass ihr Apps nicht nur über den Homebutton schließen, sondern auch komplett beendet könnt. Hier drückt ihr den Homebutton doppelt und schiebt das App-Fenster von der App, die ihr komplett schließen möchtet, nach oben. Das Fenster verschwindet und die App wird komplett beendet.

Eine ähnliche Möglichkeit bietet euch Apple auch für die Apple Watch bzw. für Apps auf der Apple Smartwatch an. Ein paar wenige Schritte sind notwendig, um Apple Watch Apps komplett zu schließend.

  • Öffnet die Apple Watch App, die ihr komplett schließen möchtet
  • Drückt und haltet die Seitentaste der Apple Watch

apple_watch_ausschalten

  • Anschließend seht ihr das Menü, über welches ihr die Apple Watch ausschalten könnt
  • Drückt erneut die Seitentaste und haltet diese gedrückt, bis sich die App komplett schließt
  • Ihr landet wieder auf dem Homescreen und habt die zuvor ausgewählte App zwangsweise geschlossen

Auf diese Art und Weise könnte ihr Apps vollständig schließen, wenn es mal ein Problem mit einer Applikation gibt. Alternativ könnt ihr die App auch über die Apple Watch App am iPhone deinstallieren und wieder neu installieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TOP 10: Gründe für den Apple Watch Jailbreak!

TOP 10: Gründe für den Apple Watch Jailbreak! auf apfeleimer.de

Ein Jailbreak für die Apple Watch? Während sich Jailbreak Nutzer bereits zwischen dem iPhone Jailbreak und Apple Watch entscheiden mussten sprechen sich die Kollegen bei iDB für einen Jailbreak der Apple Watch selbst aus. Jeff listet seine Top Gründe für einen Apple Watch Jailbreak auf bzw. zeigt uns seine Wunschliste von Jailbreak Tweaks für die Apple Watch.

Apple Watch Jailbreak Tweaks

Wir starten gleich mit dem Video von Jeff zur seiner Wunschliste und Gedanken zu einem Jailbreak der Apple Watch.

Eigene Apple Watch Faces

Eigene Ziffernblätter, besser bekannt als Watch-Faces, für die Apple Uhr. Apple selbst lässt keine Apps für die Apple Smartwatch zu, die die Anzeige der Zeit übernehmen wollen. Gleichzeitig verspricht der Konzern, weitere Watchfaces für die Apple Uhr nachzuliefern. Eine komplett freie Gestaltung der Benutzeroberfläche bzw. Ziffernblatt der Uhr via Jailbreak Tweak steht hier natürlich nicht umsonst ganz oben auf der Liste.

Native Apple Watch Apps

Auch wenn wir fest davon ausgehen, dass künftig Apple Watch Apps direkt auf der Uhr laufen können – zum aktuellen Zeitpunkt zeigt die Uhr lediglich Informationen an, die von der zugehörigen App vom iPhone übermittelt werden.

Sleep-Modus frei einstellen

Apple schickt die Uhr recht schnell nach der Benutzung wieder schlafen. Schön wäre es, diese Zeiten bis zum Abschalten bzw. Dimmen des Displays selbst bestimmen zu können.

Apple Watch Themes

Winterboard für die Apple Watch? Ein eigenes Theme erstellen? Eigene Schriftarten auf der Apple Watch nutzen? Die Farbe des Hintergrunds und sonstigen Bedienelementen auf der Apple Watch ändern? JA GERNE!

Apple Watch Tweaks zum Akku sparen

Auch wenn sich bisher die Meldungen über die schlechte Akkulaufzeit der Apple Watch im Rahmen halten – eine Modifikation der Ausschaltzeiten sowie weiterer Maßnahmen zum Strom- und Akkusparen bei der Apple Uhr durch Tweaks wäre hervorragend.

Activator on Apple Watch

Nahezu jeder Jailbreak Nutzer wird den Activator kennen (falls nicht: unbedingt nachholen). Schöne wäre eine Möglichkeit, Activator Aktionen auf und mit der Apple Uhr auszulösen.

Eigene Vibrationsmuster für Taptic Engine

Eigene Komplikationen

Mit dem Begriff hat Apple unserer Meinung nach völligst ins Klo gegriffen! Komplikationen sind die kleinen Informationsschnipsel, die die Apple Watch auf dem unterschiedlichen Watchfaces / Zifferblättern anzeigen kann. Dort finden sich Sonnenaufgang, Aktivitätsanzeige, Restlaufzeit bzw. Akku, Termine, Mondphasen usw. Hier würden wir uns “eigene Komplikationen” wünschen um eigene Informationen auf dem Watchface darstellen zu können.

Webbrowser für die Apple Watch?

Hier können wir Jeff nur begrenzt zustimmen: ein Webbrowser für die Apple Watch dürfte aufgrund des kleinen Displays nahezu unbrauchbar sein.

Musikwiedergabe über die Lautsprecher der Apple Watch?

Eine Musikwiedergabe sowie Wiedergabe von Podcasts und Streaming von Spotify direkt auf und aus den Lautsprechern der Apple Watch? Ein Traum, der mit einem Apple Watch Jailbreak sicherlich zu erfüllen wäre.

Fazit Jailbreak für die Apple Watch

Unser Fazit zur Wunsch-Liste von Jeff bezüglich Jailbreak Tweaks für die Apple Watch? Wir unterschreiben und würden uns freuen, wenn die Spezialisten eine Möglichkeit finden würden um die Apple Uhr selbst nach eigenen Wünschen zu gestalten.

Der Beitrag TOP 10: Gründe für den Apple Watch Jailbreak! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lingvo Dictionaries: Deutsch ‹-› Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch Wörterbuchausgaben vom Compact Verlag und anderen Herausgebern

Grundwörterbüchern für 29 Sprachen ist im App-Preis enthalten und erfolgt direkt von der App aus!

Elektronische Versionen der Wörterbücher von weltweit führenden Verlagen, einschließlich Macmillan, Compact Verlag, Hachette, Paravia, K Dictionaries, Russkiy Yazyk-Media, RUSSO und von ABBYY-Lexikografen erstellte Wörterbücher.

Nachdem Sie Lingvo Dictionaries installiert haben, stehen 50+ Wörterbücher für die folgenden Sprachkombinationen kostenlos zum Download zur Verfügung:
• Deutsch ‹-› Englisch, Russisch
• Englisch ‹-› Chinesisch (traditionell und vereinfacht), Dänisch, Deutsch, Französisch, Isländisch, Italienisch, Lettisch, Litauisch,Norwegisch, Portugiesisch (Brasilianisch), Russisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
• Englisch -› Finnisch, Griechisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Schwedisch
• Russisch ‹-› Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch

Direkt aus der Applikation heraus können 200+ Wörterbücher für 19 Sprachen erworben werden. Weitere Wörterbücher mit exakten Übersetzungen, phonetischen Transkriptionen, Synonymen und Verwendungsbeispielen stehen für die folgenden Sprachkombinationen zur Verfügung:
• Deutsch ‹-› Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Spanisch
• Englisch ‹-› Deutsch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch, Ukrainisch
• Russisch ‹-› Chinesisch, Dänisch, Deutsch, Englisch, Griechisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Kasachisch, Niederländisch, Portugiesisch, Spanisch, Tatarisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch
• Ukrainische ‹-› Englisch, Polnisch, Russisch
• Einsprachige Wörterbücher für Englisch, Deutsch, Russisch; Spanisch und Ukrainisch.

Die vollständige Liste der Wörterbücher mit detaillierten Beschreibungen finden Sie auf unserer Website http://abbyy.com/lingvo_ios/en

Für die Benutzung der auf Ihr Gerät heruntergeladenen Wörterbücher benötigen Sie keine aktive Internetverbindung.

Kompatibel mit Apple iPhone, iPad und iPod Touch (iOS 7.0 und höher)

Hauptmerkmale:
• Karteikarten für das effektive Lernen neuer Wörter
• Zwei Möglichkeiten für das schnelle Lernen von Wörtern: “Einführung” (umdrehen Karte für Karte für das Auswendiglernen von Wörtern, Übersetzungen, Verwendungsbeispielen usw.) und “Übung” (ins Gedächtnis rufen der Übersetzung und Überprüfung Ihrer Antwort durch Umdrehen der Einzelkarte)
• Foto-Übersetzungsfunktion – Übersetzung eines Wortes, das mit der eingebauten Kamera des iPhones aufgenommen wurde
• Schnelle und einfache Suche
• Umfangreiche Einträge mit Beispielsätzen
• Audioaussprachen von Muttersprachlern (in einigen Wörterbüchern)
• Wortvorschläge während des Eintippens
• Direktsuche von Wörtern in Texten
• Suchen nach Wörtern in der Zwischenablage
• Zusammengefasste Liste der Einträge ermöglicht das gleichzeitige Durchsuchen aller Wörterbücher

WP-Appbox: Lingvo Dictionaries: Deutsch ‹-› Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Russisch Wörterbuchausgaben vom Compact Verlag und anderen Herausgebern (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Bundle: Crossover, Tidy Up, Librarian Pro, Photostyler und sechs weitere Mac-Apps für kleines Geld

BundleCult hat ein neues Mac-Softwarebundle (Partnerlink) auf den Markt gebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch und Tätowierungen: Nur diese bestimmten Tattoos sind ein Problem - es gibt aber noch ein weiteres

Die Webseite iMore hat weitere Details zu den Problemen herausgefunden, die die Apple Watch mit Tätowierungen zu haben scheint - ein Problem, das ein breite Masse anspricht, bedenkt man, wie viele Menschen mittlerweile über eine oder mehrere Tätowierungen verfügen. Offenbar sind allerdings lediglich dunkle Tätowierungen ein Problem, da sie zu wenig Licht reflektieren und der Herzfrequenz-Sensor der Smartwatch deshalb keinen Puls mehr erkennen kann. Bei hellen Tätowierungen oder dunkler Haut tritt das Problem nicht auf, Prothesen stellen allerdings ein Problem dar.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

HoloLens: Microsoft zeigt beeindruckende Verbesserungen

Microsoft hat mit einem neuen Update zur Veranschaulichung der verbesserten HoloLens-Technologie erneut für Begeisterung gesorgt. Auf der Build 2015 zeigte Microsoft weitere Demos des als durchaus zukunftsträchtig einstufbaren HoloLens-Projekts. Die Technologie wurde sichtbar verbessert. So lässt sich nun auch beispielsweise eine Verbindung mit beweglichen Elementen und Augmented Reality herstellen.

HoloLens

Um den Zuschauern der Präsentation einen Eindruck von der neuen HoloLens-Technologie vermitteln zu können, filmte eine Kamera mit ausgestatteter HoloLens-Brille das Geschehen. Für die Entstehung der beeindruckenden Bilder, werden zahlreiche Sensoren und Kameras benötigt. Detaillierte Aussagen zu der verbaute Technik und etwaiger Akkulaufzeit trifft Microsoft allerdings nicht weiter. Die aktuellen Demos sprechen jedoch für sich. Besonders beeindruckend sind die Möglichkeiten beim Einsatz in der Medizin. Wir haben daher unter anderem einen Clip von Cnet eingefügt, der sehr sehenswert ist.

Bisher möchte Microsoft auch noch keine klare Stellung im Hinblick auf die Verfügbarkeit der HoloLens beziehen. Das Projekt ist dafür noch viel zu jung. Dennoch sollen die Entwickler bereits einen Einblick in die Möglichkeiten gewährt bekommen um sich schon einmal Gedanken über Anwendungen machen zu können. Die Entwicklungen sollen nach dem Konzept der Universal Apps stattfinden. Im Januar haben wir bereits über die ersten Reaktionen über die HoloLens seitens der Fachwelt berichtet. Schon damals verblüffte Microsoft mit dem Projekt. Microsoft hält Interessierte auf der eigens eingerichteten HoloLens-Website stets auf dem Laufenden. Wer noch ein wenig Zeit hat, der kann auch hier nochmals in die neue Holo-Welt eintauchen.

HoloLens gestattet Einblicke in den menschliche Körper

Demo Video

Einblick in die Hardware

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BBEdit bekommt Git-Unterstützung

BBEdit bekommt Git-Unterstützung

Mit dem Update 11.1 für den Texteditor kann man direkt auf die Versionsverwaltung zugreifen. Zudem gibt es weitere praktische Neuerungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9 Top-Apps im Sonderangebot

Der morgige Feiertag hielt einige Entwickler nicht davon ab, schon in den letzten Tagen ihre App vergünstigt oder kostenlos zum Download anzubieten. Die App-Auswahl ist zwar relativ überschaubar, bietet dafür aber eine ausgeglichene Vielfalt. Besonders hervorzuheben sind der Twitch-Client WatchNow für den Mac und der leistungsfähige SC-323PU Taschenrechner für iPhone und iPad . Nachfolgend alle...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auf dem Vormarsch – Vier Fünftel aller iGadgets laufen mit iOS 8

In regelmäßigen Abständen überprüft Apple, welche iOS Versionen seine User nutzen. Dabei gilt das Interesse vor allem neueren Versionen und ob diese schnell oder eher gemächlich angenommen werden. Während der Start von iOS 8 etwas holprig verlief, ist diese Version auf mittlerweile 81 % aller iGadgets vertreten. Zum Voranschreiten von iOS 8 (und neuer) sind [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Großes Gewinnspiel: Kostenlos mitmachen und eine Apple Watch Sport im Wert von knapp 400 Euro gewinnen!

Die Apple Watch-Modelle sind heiß begehrt - so heiß begehrt, dass die Wartezeiten auf den Versand beziehungsweise die Zustellung derzeit immer noch bis in den Juni hineinreichen. Kürzen Sie diese Wartezeit doch einfach ab! Wir von Mac Life verlosen eine Apple Watch Sport im Wert von 399 Euro. Das Beste daran: Sie können sich Ihren Favoriten sogar aussuchen. Zur Auswahl stehen die Armbänder in Blau, Schwarz und Weiß. Wir wünschen Ihnen viel Glück!

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Test-iPad wurde aus Cupertino gestohlen

iPad mini 3

Wie nun bekannt geworden ist, ist ein iPad-Prototyp entwendet worden. Angeblich soll der Besitzer des iPads festgehalten worden sein und man hat das iPad gewaltsam entwendet. Zusätzlich zum iPad wurden auch Wertgegenstände gestohlen. Obwohl die Kriminellen gefasst worden sind, blieb das iPad unauffindbar. Bislang ist nicht klar, was mit dem Prototypen passiert ist und an wen das iPad verkauft worden ist.

Unklar welches Gerät
Aus den Protokollen der Polizei geht nicht hervor, um welches iPad es sich handelt und vor allem nicht, ob es sich dabei um ein unveröffentlichtes Produkt von Seiten Apple handelt. Sollte es sich aber wirklich um einen neuen Prototypen handeln – eventuell dem iPad Pro – könnte das Gerät sehr schnell der Presse zugespielt werden oder zumindest Fotos davon im Internet auftauchen. Wie schon aus dem Jahr 2010 bekannt, bringen solche Prototypen oft sehr viel Geld ein, wenn man sie an die passenden Quellen verkauft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: 81% der iPhone-Nutzer auf aktuellem iOS unterwegs

Apple hat neue Zahlen bekanntgegeben, für die sich vor allem Entwickler interessieren dürften. Es geht darum, wie groß der Anteil der jeweiligen iOS-Generationen bei den Anwendern ist. Für iOS 8 liegt dieser nun bei 81%, was einmal mehr zeigt, dass iOS 8 insgesamt eher unbeliebt ist.

Wie Apple Entwicklern gegenüber mitteilt, betreiben 81% aller Anwender, die ein iOS-Gerät haben, dieses mit iOS 8.1. 17% setzen noch iOS 7 ein und 2% eine ältere Version wie iOS 6 oder noch älter.

Wie üblich kommen diese Zahlen aus den Zugriffsstatistiken des App Stores. Die Veränderung des iOS-Anteils beträgt seit Anfang April +2%, eine mögliche Ursache für den Sprung nach oben könnte die Apple Watch sein. Sie kann nur mit einem iPhone (ab iPhone 5) betrieben werden, das auf iOS 8.2 oder neuer läuft.

Dennoch kann iOS 8 nicht wirklich beweisen, dass es beliebter ist, als es derzeit aussieht. Denn wie Mixpanel in einer Statistik aufschlüsselt, war bei iOS 7 im gleichen Zeitraum die Verbreitung auf 91% gestiegen. Dieses Verhalten zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte von iOS 8: Vom ersten Tag an waren die Anwender eher nicht angetan von Apples aktueller iOS-Generation. Das dürfte einerseits daran liegen, dass iOS 8 relativ wenige Features mitbrachte, die für ein Update wirklich interessant waren; andererseits konnten viele das Update nicht installieren, da iOS 8 fast 5 GB freien Speicherplatz auf dem Gerät voraussetzt. Wer das nicht hat, beispielsweise, weil das iPhone insgesamt nur mit 8 GB ausgestattet ist, muss den unbequemen Umweg über iTunes gehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Musik übers iPhone auf die Apple Watch laden

In diesem i-mal-1 zeigen wir Euch, wie Ihr Musik auf der Apple Watch abspielen könnt.

Besitzt Ihr eine Apple Watch und wollt Musik darauf bringen und abspielen? Das geht einfach. Wir zeigen Euch, wie:

  • Bevor Ihr loslegen könnt, müsst Ihr die Musik, die Ihr auf die Uhr bringen wollt, in eine Playlist auf Eurem iPhone werfen
  • Öffnet die Apple-Watch-App
  • Sucht den Menüpunkt “Musik”
  • Wählt den Menüpunkt “Synchronisierte Playlist”
  • Wählt die Playlist aus, die Ihr auf der Uhr haben wollt
  • Wartet, bis die Musik auf die Uhr geladen wurde

So einfach funktioniert das. Ab sofort könnt Ihr über die Apple Watch Musik auf Bluetooth- oder Airplay- Geräten abspielen. Und diese beispielsweise mit Bluetooth-Kopfhörern beim Joggen genießen.

Apple Watch Armband

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (30.4.)

Am heutigen Donnerstag, 30. April, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

NAVIGON EU 10 NAVIGON EU 10
(2453)
84,99 € 59,99 € (universal, 71 MB)

Navigon Europe

Notes Plus Notes Plus
(747)
9,99 € 5,99 € (iPad, 47 MB)
CineXPlayer HD – The best way to enjoy your movies CineXPlayer HD – The best way to enjoy your movies
(1531)
3,99 € 1,99 € (iPad, 21 MB)
Timegg Pro Timegg Pro
(85)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 32 MB)
DOOO DOOO
(336)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 17 MB)
Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(68)
6,99 € 5,99 € (universal, 5.7 MB)
Writedown Writedown
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 3.6 MB)
World History Atlas HD with 3D World History Atlas HD with 3D
(9)
8,99 € Gratis (universal, 41 MB)
Regenmeldung Regenmeldung
(68)
1,99 € 0,99 € (universal, 20 MB)
Guide Pro for Minecraft Guide Pro for Minecraft
(84)
1,99 € Gratis (universal, 15 MB)
smart BASIC - BASIC programming language for iOS smart BASIC - BASIC programming language for iOS
(21)
1,99 € 0,99 € (universal, 112 MB)
City Maps 2Go Pro » Offline Karten und Reiseführer City Maps 2Go Pro » Offline Karten und Reiseführer
(10024)
4,99 € Gratis (universal, 40 MB)
Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(68)
7,99 € 5,99 € (universal, 5.7 MB)
TextCrafter 2 ~ Craft & Share Text TextCrafter 2 ~ Craft & Share Text
(15)
4,99 € 1,99 € (universal, 5.3 MB)
Textkraft Deutsch - Schreiben, Korrigieren, Recherchieren Textkraft Deutsch - Schreiben, Korrigieren, Recherchieren
(2070)
5,99 € 2,99 € (iPad, 31 MB)
Textkraft mit Französisch-Wörterbuch Textkraft mit Französisch-Wörterbuch
(9)
5,99 € 2,99 € (iPad, 31 MB)

Foto/Video

XnRetro XnRetro
(85)
1,99 € Gratis (universal, 17 MB)
Phoenix Pro Photo Editor Phoenix Pro Photo Editor
(6)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 35 MB)

Musik

ToneStack ToneStack
(14)
9,99 € 0,99 € (universal, 233 MB)
djay 2 für iPhone djay 2 für iPhone
(680)
2,99 € Gratis (iPhone, 52 MB)
djay 2 djay 2
(1033)
9,99 € Gratis (iPad, 101 MB)

Kinder

Garfield Kart Garfield Kart
(43)
1,99 € 0,99 € (universal, 195 MB)
Stephen Hawking Stephen Hawking's Snapshots of the Universe
(12)
4,99 € 2,99 € (iPad, 223 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swordigo: Jump’n’Run mit RPG-Elementen wird heute verschenkt

Das tolle Swordigo bietet sich heute kostenlos an und wartet somit auf euren Download.

Swordigo TopDas lange Wochenende steht bevor. Damit euch der Spielspaß nicht aufgeht, empfehlen wir heute das kostenlose Swordigo (App Store-Link). Die Universal-App ist 77,3 MB groß, für iPhone und iPad optimiert und mit guten viereinhalb Sternen bewertet. Der Preis liegt sonst bei 2,99 Euro.

Swordigo ist nicht nur ein reines Jump’n’Run, sondern geht noch einen Schritt weiter und vereint weitere RPG-Elemente im Spiel. Gespielt wird natürlich mit einem kleinen Helden, der allerhand Quests zu begehen hat. Immer dabei ist sein Schwert, unterwegs kann man sich auch von Personen helfen lassen, Hinweisen folgen oder kleine Boni einsammeln.

Über diverse Buttons auf dem Display lässt sich der Platform-Held durch die Welten navigieren: Laufen, Sprinten, Springen und das Aufheben von Gegenständen gehört zum Grundrepertoire in Swordigo. Zusätzlich steht in den Einstellungen eine optionale Steuerung via Gesten bereit, bei mir hat sich allerdings die Button-Steuerung durchgesetzt, da sie viel einfach zu handhaben ist. Durch das Bekämpfen von Gegnern erarbeitet man sich bessere Voraussetzungen wie eine erweiterte Gesundheit oder Kampfstärke, die einem besonders in den größeren Boss-Fights helfen werden.

Swordigo verfügt außerdem über eine iCloud-Anbindung, so dass die Spielstände zwischen iPhone und iPad abgeglichen werden und man immer dort starten kann, wo man gerade aufgehört hat – sehr praktisch. Im folgenden Trailer (YouTube-Link) könnt ihr euch von den wirklich tollen Grafiken und dem Gameplay überzeugen lassen. Zum Nulltarif macht man hier wirklich nichts verkehrt, zuschlagen bitte.

Trailer zu Swordigo

Der Artikel Swordigo: Jump’n’Run mit RPG-Elementen wird heute verschenkt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 30.4.15

Produktivität

WP-Appbox: iCalendar (App Store) →

WP-Appbox: UmLikeYknow (App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Portraiture - face makeup kit to retouch photos and beautify your portraits! (App Store) →

WP-Appbox: Cut It Out - collage, photomontage, scissors (App Store) →

WP-Appbox: CamCom: Camera+Compass (App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Watch Alarm Clock Pro - Gentle Wake with taps / Vibration & Smart Sleep Cycle (App Store) →

Bildung

WP-Appbox: Organic Chemistry Reference (App Store) →

WP-Appbox: Ljóðbók (App Store) →

WP-Appbox: Telja (App Store) →

WP-Appbox: Monster Math Addition For Kids K-4 (App Store) →

WP-Appbox: Voices: The pronunciation of English and the sounds of speech (App Store) →

WP-Appbox: pwn mathematics: sohcahtoa (App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: WikiWatch - Wikipedia Edition (App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Zinseszinsrechner (App Store) →

WP-Appbox: Split Our Tips (App Store) →

Reisen

WP-Appbox: iPacking - Easy Trip Packing List (App Store) →

Bildschirmfoto 2015 04 30 um 12 51 51

Lifestyle

WP-Appbox: Wedding Bug (App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Timer for Dota2 (App Store) →

Spiele

WP-Appbox: House of Terror VR (App Store) →

WP-Appbox: Dyrelyde og navne (App Store) →

WP-Appbox: Block vs Block (App Store) →

WP-Appbox: Legendary Monsters (App Store) →

WP-Appbox: Awesome Underwater Quest (App Store) →

WP-Appbox: Nagging Wife (App Store) →

WP-Appbox: Mighty Switch Force! Hose It Down! (App Store) →

WP-Appbox: Cookie Gluttons Run (App Store) →

WP-Appbox: Swordigo (App Store) →

WP-Appbox: Game About Flight 2 (App Store) →

WP-Appbox: Um Counter (App Store) →

WP-Appbox: Flight Fight 2 HD (App Store) →

WP-Appbox: Super Tank Battle (HD) (App Store) →

WP-Appbox: LETTERGY: A Word Game (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft stellt Entwicklungsumgebung für den Mac vor

Microsoft hat mit "Visual Studio Code" eine neue Entwicklungsumgebung für OS X, Linux und Windows veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Unter Android verschlüsselt, unter iOS im Klartext

whatsapp-500-shutterstockNachdem sich der von Facebook betreute Kurznachrichten-Dienst WhatsApp erst am Mittwoch gegen die Vorwürfe eines Tech-Bloggers verteidigen musste, die Anwendung würde laufende VoIP-Telefonate ungefragt mitzuschneiden (ein unberechtigter Einwurf, wie sich zwischenzeitlich herausstellte) macht das IT-Portal Heise Security heute eine neue Baustelle auf. Bild: Shutterstock Die von WhatsApp eingesetzte Verschlüsselung ist unzureichend implementiert und vor allem auf iOS-Geräten so gut wie zwecklos. Heise Security hat die seit mehreren Monaten eingesetzte ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Marge der Apple Watch liegt unter dem Unternehmensdurchschnitt

Aufgrund der Preise der Apple Watch und der verwendeten Materialien sind Analysten davon ausgegangen, dass die Apple Watch die bislang höchste Marge unter den Produkten des Konzerns aufweist. Dem erteilte Tim Cook gestern bei der Präsentation der Quartalsergebnisse aber eine Absage. Cook verriet, dass die Marge der Apple Watch derzeit sogar unter dem Unternehmensdurchschnitt liege. Anschließend holt er dann gegen die Materialkosten-Analysen von Apple-Produkten aus. „Ich habe noch nie eine...

Tim Cook: Marge der Apple Watch liegt unter dem Unternehmensdurchschnitt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch sofort lieferbar? Gestern bestellt, heute versendet!

Apple Watch sofort lieferbar? Gestern bestellt, heute versendet! auf apfeleimer.de

Liefersituation Apple Watch verbessert sich: gestern bestellt und schon heute versendet! Apple scheint die Lieferschwierigkeiten, die teilweise auf die neue Taptic Engine zurückzuführen sein sollen, mittlerweile besser im Griff zu haben. Eure zahlreichen Emails und Nachrichten sprechen Bände: die eben erst bestellte Apple Watch wird bereits zum Versand vorbereitet oder wurde sogar bereits versendet. Die nun deutlich schnellere Lieferung der Apple Watch scheint also durchaus kein Einzelfall zu sein und auch auf die Angaben auf der Apple Watch Bestellseite im Online Store ist zur Zeit keinesfalls Verlass.

DIE APPLE WATCH
IM APPLE STORE

Wird versendet: Apple Watch Sport 38mm in weiß

Die angegebenen Liefertermine auf der Apple Homepage liegen mittlerweile wohl deutlich daneben. Vor allem die kleinere Apple Watch Sport mit weißem Armband in 38mm scheint Apple fast sofort nach der Bestellung auf den Weg zu schicken. Markus schickt uns folgenden Screenshot seiner Bestellung der Apple Uhr – wir sind uns sicher, dass die Apple Uhr vor Juni eintreffen wird!

Hallo Apfeleimer,
habe gestern eine 38mm Apple Watch Sport mit weißem Armband bestellt (Lieferdatum Juni) und heute ist der Status bereits auf Versand wird vorbereitet.

apple watch sport versendet

Auch Marcel schickt uns per Facebook einen Hinweis, dass Apple mit der Auslieferung der zweiten Lieferwelle begonnen hat. Ursprünglich geplant war seine Lieferung der Apple Watch in Edelstahl mit schwarzem Sportarmband zwischen dem 12. Mai und 26. Mai – Apple schickte die Uhr bereits gestern auf den Weg.

Apple Watch versendet

Kurzum: die Liefersituation entspannt sich und Besteller dürfen sich – je nach Modell – über eine deutlich schnellere Lieferung freuen als Apple bei der Bestellung angegeben hatte. Wer hat ebenfalls ein “verfrühte” Statusänderung bzw. Versandbestätigung erhalten?

Der Beitrag Apple Watch sofort lieferbar? Gestern bestellt, heute versendet! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple engagiert BBC Radio 1 Produzenten

Einem aktuellen Bericht zufolge hat sich Apple weiteres Personal geschnappt, um seinen eigenen Musik-Streaming-Dienst voranzutreiben. Eine Handvoll Produzenten von BBC Radio 1 wurde engagiert, um an einem geheimen Musik-Projekt zu arbeiten, welches im Laufe des Jahres vorgestellt werden soll.

beats-music-app-ios

Apple heuert BBC Radio 1 Produzenten an

Wie Music Business Worldwide (via Appleinsider) vermeldet, hat Apple neues Personal engagiert, um den eigenen geplanten Musik-Service weiter vorzubereiten. Unter anderem wechselten vier Produzenten zu Apple und dabei ist Apple bei BBC Introducing fündig geworden. Bei BBC Introducing handelt es sich um eine Show, die unentdeckte Talente in den Mittelpunkt stellt.

“There ‘s no denying that there’s something of an exodus to Apple from Radio 1 right now,” a well-placed BBC source told MBW. “With four producers joining Apple, that hiring of Zane all-of-a-sudden makes much more sense, doesn’t it?”

MBW nennt unter anderem James Bursey als einen der Produzenten, der von Radio 1 zu Apple wechselt. Bursey trifft bei Apple auf einen ehemaligen Kollegen. Mitte Februar wurde bereits bekannt, dass sich Apple den beliebten BBC DJ Zane Lowe (u.a. Grammy Gewinner) geschnappt hat. Auch Natasha Lynch und Kieran Yeates werden als neue Apple Angestellte genannt. Nach dem Radio 1 One Big Weekend, welches am 23. und 24. Mai stattfindet, sollen diese ihre Arbeit aufnehmen und dabei zum Teil aus London arbeiten.

Seit längerem wird darüber spekuliert, dass Apple in Konkurrenz zu Spotify, Deezer und Co. treten möchte. Die Vorstellung des neuen Musik-Streaming-Dienstes wird für Anfang Juni zur WWDC erwartet. Erst kürzlich hat Apple die iOS 8.4 Beta 2 veröffentlicht. Die implementierte Musik-App wird generalüberholt und in unseren Augen auf den Streaming-Dienst vorbereitet

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Time-Warner-CEO nennt Streaming-Service wahrscheinlich

Apple: Time-Warner-CEO nennt Streaming-Service wahrscheinlich auf apfeleimer.de

Dass man bei Apple immer auf der Suche nach neuen Ideen ist, um Geld zu verdienen, ist hinlänglich bekannt, gerade im Bereich des TV-Streamings wird Apple seit geraumer Zeit ein großes Interesse nachgesagt. Während immer wieder darüber berichtet wurde, dass Apple Probleme damit hat, sich die passenden TV-Rechte zu sichern, weil sich die Rechteinhaber bei Apples Vorhaben querstellen, könnte nun Bewegung in die Sache kommen. Zumindest wenn die Aussage von Time Warners CEO Jeffrey Bewkes zutreffend ist.

Apple soll TV-Streaming-Dienst anbieten

Im Interview mit “CNET” ließ Bewkes wissen, dass er an einen Release eines TV-Streaming-Dienstes von Apple glaubt, zudem sei Apple in diesem Bereich sehr zukunftsorientiert:

“We think Apple is very forward-thinking about television,” he said, noting the computer maker’s deal with Time Warner as the launch partner of streaming service HBO Now. “It’s no surprise to anyone that Apple would be interested in launching a TV product.”

Ob Bewkes mehr Informationen in diesem Punkt besitzt, ist nicht bekannt, allerdings aufgrund der Zusammenarbeit von Time Warner und Apple nicht auszuschließen. Einen Zeitplan für den Release des TV-Streaming-Dienstes von Apple gibt es nicht zu nennen, die Aussage lässt aber einen Start in näherer Zukunft erahnen.

Eigener Fernseher für Apple als Option

Für Apple dürfte ein solcher Streaming-Dienst in Verbindung mit zumindest einem neuen Apple-TV-Modell stehen, ob auch ein Apple-eigener Fernseher veröffentlicht wird, ist nicht bekannt. In der Vergangenheit wurde ein solcher aber immer wieder als Option aufgeworfen.

Der Beitrag Apple: Time-Warner-CEO nennt Streaming-Service wahrscheinlich erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS- und Android-Apps bald auch auf Windows-Smartphones - das sind die Ausnahme-Apps

iOS- und Android-Apps werden in Zukunft auch auf Smartphones und Tablets mit Windows 10 laufen. App-Entwickler müssen ihre iOS- und Android-Apps nur minimal an das neue Betriebssystem Microsofts anpassen. Von dieser Entwicklung werden nicht nur die Nutzer von Windows-Smartphones und Windows-Tablets profitieren, sondern auch die App-Entwickler und damit auch die Nutzer von Android-Smartphones und iPhones.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung: Weniger Gewinn nach iPhone-6-Launch

Samsung: Weniger Gewinn nach iPhone-6-Launch auf apfeleimer.de

Bei Samsung kann man sich zunächst einmal darüber freuen, dass sich das Unternehmen den Status als Weltmarktführer im Smartphone-Bereich hat zurückobern können. Dennoch ist nicht alles Gold was glänzt, denn für Samsung gab es im gleichen Atemzug auch schlechte Nachrichten zu verkünden. Und zwar in Bezug auf die Quartalszahlen, die im ersten Quartal dieses Jahres eingefahren wurden – der Gewinn des südkoreanischen Unternehmens ist im Vergleich zum Vorjahresquartal deutlich geschrumpft, was für Samsung keinesfalls erfreulich ist.

Samsung: 39 Prozent weniger Gewinn als in Q1 2014

Genauer gesagt hat Samsung einen um 39 Prozent geringeren Gewinn eingefahren als im Vorjahresquartal, was alarmierend sein sollte, den Trend der letzten Quartale aber abermals unterstreicht. Zwar liegt der Gewinn noch immer bei stattlichen 4,35 Milliarden US-Dollar, dennoch kann Samsung mit dem Trend sowie den geringeren Gewinnen auf keinen Fall zufrieden sein.

Insbesondere beim mobilen Segment ging der Gewinn Samsungs nach unten, das zwar noch 2,5 Milliarden US-Dollar an Profit abwerfen konnte, was aber weniger als die Hälfte des Gewinns des Vorjahresquartals darstellt.

Hohe Verkaufszahlen vor allem bei günstigen Devices

Dass Samsung trotz der gestiegenen Verkaufszahlen weniger Profit machen konnte, ist vor allem damit zu begründen, dass die Verkaufszahlen besonders im Low-Budget-Segment und der unteren Mittelklasse gestiegen sind. Mit diesen Devices lässt sich nur schwer Gewinn erzielen – wegen des Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge blickt Samsung aber dennoch optimistisch in die nahe Zukunft.

Der Beitrag Samsung: Weniger Gewinn nach iPhone-6-Launch erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flick Kick Field Goal

Stelle deine Fähigkeiten auf die Probe und finde heraus, ob du das Zeug für die ultimative Field-Goal-Herausforderung hast!

Die Steuerung von Flick Kick® Field Goal ist leicht zu lernen, aber die Herausforderungen sind nur schwer zu meistern. Dieses fesselnde Football-Spiel kann man einfach nicht mehr weglegen! Schieße Tore und verdiene Belohnungen, während sich die Gegebenheiten ständig ändern. Stelle dein Können in diesem Spiel, das jeder Football-Fan einfach haben muss, unter Beweis!

Merkmale: 
– Intuitive Schnipssteuerung: Passe den Winkel und die Flugbahn deines Schusses mit einer einfachen Fingerbewegung an. 
– Das Stadion: Der Wind kann aus allen Himmelsrichtungen wehen, und zwar unterschiedlich stark. Wenn du Erfolg haben willst, musst du alles einberechnen: von der leichten Brise bis hin zu orkanartigen Stürmen. 

Mehrere Spielmodi: 
– PRÄZISIONSMODUS – Erhalte Belohnungen für perfekte Kicks und finde heraus, wie gut du wirklich bist!! 
– SUDDEN DEATH: Die klassische Fähigkeitsprüfung. Konzentriere dich ohne Zeitlimit einfach darauf, Kicks zu verwandeln, um Multiplikatoren zu deinem Punktestand hinzuzufügen. 
– ÜBUNGSMODUS: Verfeinere deine Technik und lerne, wie du der beste Spieler der Welt werden kannst. 
Wir freuen uns über Rückmeldungen unserer Spieler!

WP-Appbox: Flick Kick Field Goal (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wirbt mehrere BBC-Produzenten ab

Mit hoher Wahrscheinlich präsentiert Apple entweder schon zur WWDC oder zum alljährlichen Herbst-Event den neuen Streaming-Dienst . Eine genaue Zusammenfassung zu den erwarteten Funktionen, der Preisgestaltung und Vorgängen hinter den Kulissen hatten wir in diesem Artikel veröffentlicht: . Nachdem Apple zunächst den sehr bekannten Radio-DJ Zane Lowe von BBC Radio abwarb, der wohl eine leitende ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heißer Spartipp: Sponsored Flatrate für mobiles Internet

  Das mobile Internet ist für Smartphone-Nutzer längst das wichtigste Feature geworden – Telefonieren kommt erst weit abgeschlagen an zweiter Stelle. Umso wichtiger ist es daher, ab und zu den eigenen Tarif zu überprüfen, um möglicherweise die Kosten zu senken. Mit einer Sponsored Flatrate lässt sich sogar ganz umsonst surfen. Trotz aller Begeisterung für das mobile Internet gibt es jedoch noch immer einen Wermutstropfen: Die teilweise hohen Kosten für vernünftige Flatrates mit hohem Datenvolumen. Was nutzt schon der superschnelle LTE-Mobilfunkstandard,
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung überholt Apple als Smartphone-Weltmarktführer

Samsung überholt Apple als Smartphone-Weltmarktführer auf apfeleimer.de

Im vierten Quartal des vergangenen Jahres konnte sich Apple erstmals als Weltmarktführer im Smartphone-Bereich etablieren, und zwar dank eines unglaublich erfolgreichen Weihnachtsquartals mit rund 74,5 Millionen verkauften iPhones. Im gleichen Zeitraum konnte Samsung die gleiche Anzahl an Smartphones ausliefern, wobei ausliefern nicht gleichzusetzen mit verkaufen ist, weshalb Apple in Q4 2014 die Nase vorne hatte. Anders sieht es nach neuen Angaben von Strategy Analytics aus, nach denen sich Samsung die Spitzenposition in Q1 2015 wieder zurückerobern konnte.

Samsung liefert 83,2 Millionen Smartphones aus

Und zwar wird berichtet, dass Samsung im vergangenen Quartal rund 83,2 Millionen Smartphones ausliefern konnte, was dafür gesorgt hat, dass sich das südkoreanische Unternehmen wieder als Weltmarktführer im Smartphone-Segment bezeichnen darf. Überraschend ist dies nicht, insbesondere vor dem Hintergrund, dass bei Apple die Verkaufszahlen im Vergleich von Q1 zu Q4 eines Vorjahres immer ein Stück weit sinken.

Für Apple ging es nämlich auf 61,2 Millionen verkaufte iPhones zurück, womit das kalifornische Unternehmen noch immer sehr gut abschneidet und stolz auf seinen Erfolg sein kann. Hinter Apple folgt Lenovo-Motorola mit 18,8 Millionen ausgelieferten Smartphones weltweit, Huawei auf Rang 4 kommt auf 17,3 Millionen ausgelieferte Devices.

Marktanteil von Apple steigt, Samsungs sinkt

Während Apple zwar seinen Platz an der Spitze räumen musste, konnte der iPhone-Hersteller seinen Marktanteil ausbauen. Von 15,3 Prozent im Vorjahresquartal ging es auf 17,7 Prozent rauf, für Samsung im gleichen Zeitraum von 31,2 auf 24,1 Prozent herunter.

Der Beitrag Samsung überholt Apple als Smartphone-Weltmarktführer erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Basler Verkehrs-Betriebe geben das WLAN-Projekt auf

Logo Basler Verkehrs-Betriebe

Seit drei Jahren lief ein Projekt, in dessen Rahmen je drei Basler Trams und Busse mit einem öffentlich zugänglichen WLAN ausgestattet waren. Wegen zu geringem Interesse ist jetzt aber wieder Schluss.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spieletipps: MicRogue, Rex Rocket und Goo Goo

Alles verpixelt: MicRogue, Rex Rocket, und Goo Goo! sind empfehlenswerte neue Retro-Spiele.

MicRogue, zum Start um die Hälfte reduziert, ist ein rundenbasiertes Dungeon-Game. Es erwarten Euch in liebevoller Old-School-Grafik generierte Zufallslevel mit verschiedenen, unterschiedlich handelnden Monstern. Ihr müsst sie taktisch mit Fallen bekämpfen, um schlussendlich an den ersehnten Schatz zu kommen. (ab iOS 5.1.1, ab iPhone 3GS, deutsch)

Microgue Microgue
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 21 MB)

microgue_1

Rex Rocket: Mobile fürs iPad ist dagegen ein klassischer Platformer – komplett mit emulierter Konsolen-Steuerung auf dem Display. Mit einem Blaster und sogar der Fähigkeit, kurze Dialoge zu sprechen, bewaffnet, zieht Ihr los und knallt Monster, Hindernisse und extrem fiese Bossgegner ab. Altes Konzept, macht aber immer wieder Spaß. (ab iOS 5.1.1, ab iPad 2, englisch)

Rex Rocket: Mobile
Keine Bewertungen
3,99 € (iPad, 254 MB)

rexrocket_1

Zum Schluss kommt mit Goo Goo! noch ein verrücktes, von Apple zurzeit im Store als eines der besten neuen Games empfohlenes Minispiel. Mit Zieh- und Wischbewegungen schleudert Ihr einen Ball durch trashige Level in vier Welten. Er kommt nach Anstößen immer wieder zum Stehen, muss aber um jeden Preis gegnerischen Attacken ausweichen. Total verrückt, dabei aber auch enorm unterhaltsam, (ab iOS 5.1.1, ab iPhone 3GS, englisch)

Goo Goo! Goo Goo!
Keine Bewertungen
0,99 € (universal, 8.4 MB)

googoo_1


Direktlink


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple steigert Smartphone-Marktanteil

Apple hat seinen weltweiten Smartphone-Marktanteil im ersten Quartal dieses Jahres auf 18,2 Prozent gesteigert – nach 15,2 Prozent im Vorjahreszeitraum. Das berichtet die Marktforschungsfirma IDC unter Berufung auf die Verkaufszahlen der Hersteller.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (30.4.)

Mac-User versorgen wir auch an diesem Donnerstag wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.


In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Star Wars® Jedi Knight: Jedi Academy
(57)
9,99 € 4,99 € (1178 MB)
Hitman: Absolution - Elite Edition
(35)
24,99 € 9,99 € (19309 MB)
Shardlands Shardlands
(11)
4,99 € 0,99 € (136 MB)
Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast
(127)
9,99 € 4,99 € (598 MB)
Star Wars®: Empire At War
(103)
19,99 € 9,99 € (2187 MB)
LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(88)
19,99 € 5,99 € (4427 MB)
Star Wars®: Knights of the Old Republic®
(291)
9,99 € 4,99 € (3132 MB)
LEGO Star Wars III: The Clone Wars
(109)
19,99 € 5,99 € (6570 MB)
Star Wars®: The Force Unleashed™
(72)
19,99 € 4,99 € (10658 MB)

Lego Star wars the yoda chronicles Screen1

Broken Age Broken Age
(7)
24,99 € 17,99 € (2036 MB)
Ultimate General: Gettysburg
Keine Bewertungen
14,99 € 7,99 € (682 MB)
Master Reboot Master Reboot
Keine Bewertungen
15,99 € 5,99 € (1185 MB)
Cultures Northland Cultures Northland
(23)
19,99 € 9,99 € (314 MB)
Cerebrum - Das Quiz Cerebrum - Das Quiz
(41)
2,99 € 0,99 € (0.6 MB)
SudokuMM SudokuMM
(5)
2,99 € Gratis (2.7 MB)

Produktivität

Clear Day - (Formerly Weather HD) Animiertes Wetter Clear Day - (Formerly Weather HD) Animiertes Wetter
(551)
14,99 € 4,99 € (255 MB)
Bank X Online Banking Bank X Online Banking
(21)
14,99 € 9,99 € (11 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(130)
4,99 € 2,99 € (15 MB)
Reisepaketliste Reisepaketliste
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (2.2 MB)
IMAGEmini IMAGEmini
(6)
14,99 € 9,99 € (1.9 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Byte Master: 2048 mit Bits und Bytes

Unter den heutigen Neuerscheinungen ist auch das Puzzle Byte Master (AppStore). Die kostenlose Universal-App von Stigol erinnert stark an das mega-beliebte 2048 (AppStore), allerdings für Computer-Nerds…

Denn die einzelnen Zahlen stehen für Bits, Bytes, Kilobytes und Megabytes, den Speichereinheiten eines Computers. Sie gilt es dann aber genauso per Wischer über die 4×4 Felder große Spielfläche zu verschieben und je zwei gleiche Zahlen zu vereinen, um vorgegebene Speichermengen zu erreichen.
Byte Master iPhoneByte Master iPad
Während das Spielprinzip gleich simpel ist wie im Original, runden Byte Master (AppStore) noch eine ganze Reihe von Features ab. Missionen, Level, ein Energie-System und eine In-Game-Währung, mit der im Stile verschiedener Joker als Hilfen Zahlen verändert und aufgewertet werden können, verwirren auf den ersten Blick aber eher.

Da ist uns offen gestanden die klassische Version mit ihrem hohen Suchtfaktor lieber – was aber nicht heißen soll, dass Byte Master (AppStore) schlecht ist. Es ist halt komplexer und benötigt etwas mehr Einfindungsphase und ist weniger ein simples Highscore-Spiel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chalkboard Pinball Creator: Die beste Flipper-App

headerWenn man sich für Flipperautomaten und -simulationen begeistern kann, ist der Chalkboard Pinball Creator von Pangea wohl die beste App-Neuerscheinung seit langem. Ihr könnt hier auf einer Tafel eure eigenen Flippersimulationen entwerfen. Auf einer Kreidetafel könnt ihr hier euren eigenen Flipperautomat kreieren und im Anschluss auch spielen. Was ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fiat Chrysler will mit Apple zusammenarbeiten

Fiat Chrysler will mit Apple zusammenarbeiten

Sergio Marchionne, Chef des Autokonzerns, sucht nach neuen Partnern. Er sei offen für eine Allianz mit dem iPhone-Hersteller.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Microsofts App-Flucht nach vorne

Microsoft

Für .NET-Experte Holger Schwichtenberg sind die auf der Build 2015 angekündigten Android- und iOS-Apps auf Windows 10 der Knaller schlechthin, wäre da nicht das schlechte Image von Windows Phone.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Klage gegen Tagesschau-App: Verleger ziehen vor Bundesgerichtshof

app-tagesschauWenn euch nach einer Runde Kopfschütteln zu Mute ist, könnt ihr die Berichterstattung zur rechtlichen Auseinandersetzung um die Tagesschau-App noch mal im ifun.de Archiv nachlesen. Seit geschlagenen vier Jahren investiert der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger einen Teil des Geldes, mit dem ihr ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flugverzögerungen in den USA wegen iPad: Apple unschuldig

Flugverzögerungen in den USA wegen iPad: Apple unschuldig

Einem Medienbericht zufolge sorgte eine fehlerhafte Karte dafür, dass die als "Electronic Flight Bag" genutzten Tablets bei bis zu 70 Flügen von American Airlines nicht mehr genutzt werden konnten. Die App stammt von einer Boeing-Tochter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp durchleuchtet: Vorbildliche Verschlüsselung weitgehend nutzlos

WhatsApp durchleuchtet: Vorbildliche Verschlüsselung weitgehend nutzlos

Um die Frage zu beantworten wie vertrauenswürdig die von WhatsApp seit einigen Monaten eingesetzte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist, hat c't sie unter die Lupe genommen: Zwar setzt WhatsApp die richtige Technik ein, viel nützt das aber trotzdem nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welcome Milano

Ich rezensiere gerne Bücher wobei der eine oder andere sicher schon mitbekommen hat, zahlreiche kommen aus den Taschen Verlag. Hängt vielleicht damit zusammen, dort veröffentlichten Bücher treffen genau meinen Geschmack. </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Apples Qualitätskontrolle hat versagt – Zulieferer musste gewechselt werden

Die Nachfrage nach der Apple Watch ist riesig, die Lieferzeiten lange – unter anderem aufgrund von Lieferengpässen. Der Hauptgrund für diese Engpässe liegt offenbar in fehlerhaften Bauteilen eines Zulieferers. Die Probleme waren so gravierend, dass Apple sich dazu gezwungen sah, den Zulieferer der Vibrationsmotoren für die Apple Watch zu wechseln, nachdem die Massenproduktion der Smartwatch bereits gestartet war.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung leidet unter erfolgreichem iPhone-Start

Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Das iPhone 6 (Plus) hat Apple wirklich einen wahren Geldregen gebracht und viele Android-Kunden sind aufgrund des größeren Displays und der wirklich guten Optik zu Apple gewechselt und sind nicht mehr beim Platzhirschen Samsung geblieben. Aus diesem Grund musste Samsung nun einen Rückgang seines Gewinns um fast 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr bekannt geben. Man schiebt die Schuld nicht dem eigenen Versagen, sondern der starken Konkurrenz zu, die den Markt mit dem iPhone überschwemmte. Auch in China konnte Samsung nichts gegen Apple ausrichten und verlor deutlich an Boden.

Samsung verkauft wieder mehr Smartphones als Apple
Samsung konnte gegenüber dem vorherigen Quartal wieder deutlich mehr Smartphones an den Mann oder an die Frau bringen. Damit ist Samsung wieder der größte Smartphone-Hersteller der Welt, dennoch konnte der erwartete Gewinn nicht eingefahren werden. Der Grund dafür ist, dass viele Smartphones von Samsung im Low-Budget-Bereich angesiedelt sind und man damit keine großartigen Gewinne erzielen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Bose SoundTouch, externe Festplatten, NAS, EyeTV Mobile und mehr

Auch am heutigen Donnerstag nutzt Amazon die Gunst der Stunde und stellt neue Blitzangebote in den Mittelpunkt. Ihr erhaltet die Möglichkeit, zahlreiche Produkte mit Rabatt zu kaufen. Wieder einmal stellt der Online-Händler zahlreiche Blitzangebote, Deals und Schnäppchen in den Mittelpunkt und ihr könnt nicht nur in der Kategorie Elektronik & Technik sparen. In den Rubriken Sport, Mode, Freizeit, Kinder, Babys etc. könnt ihr ordentlich sparen.

amazon300415

Über den Tag verteilt, könnt ihr ordentlich sparen. Ihr könnt euch Blitzangebote, Schnäppchen und Deals aus dem gesamten Sortiment sichern. Los ging es auch am heutigen Tag pünktlich um 08:00 Uhr. Um 19:00 Uhr gehen die letzten Blitzangebote des Tages an den Start. Blitzangebote sind maximal vier Stunden bzw. solange der Vorrat reicht, gültig.

Amazon Blitzangebote

08:00 Uhr

09:00 Uhr

10:00 Uhr

11:00 Uhr

13:00 Uhr

17:00 Uhr

18:00 Uhr

19:00 Uhr

Dies stellt nur eine Auswahl der heutigen Blitzangebote dar. Viele weiteren Deal stehen über den Tag verteilt bereit.

Hier geht es zu den Amazon Blitzangeboten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple warnt Investoren vor Steuernachzahlungen in Irland

Apple hat im jüngsten 10-K-Börsenbericht seine Investoren über "erhebliche" Kosten hingewiesen, die nach den aktuell laufenden Steuerermittlungen in Irland auf den Konzern zukommen könnten. Die Rede ist von möglichen Steuernachzahlungen im Milliardenbereich. Apple Chef Tim Cook betont dabei auch, dass Apple sich stets an die Gesetze gehalten habe.

Tim_Cook

Dem aktuellen Stand nach, könnte Apple in Kürze mit erheblichen finanziellen Belastungen rechnen. Schließlich könnte die EU-Kommission Irland dazu auffordern, von Apple Steuernachzahlungen über den Zeitraum der letzten zehn Jahre einzufordern. Das schrieb der Konzern in seinem aktuellen Bericht. Ein möglicher Betrag kann bisher nicht geschätzt werden. Im November wies Apple bereits auf die Steuerprüfungen in Irland hin. Apple ist verpflichtet mögliche Belastungen und Risiken unverzüglich den Investoren mitzuteilen.

Die Financial Times analysierte die "erheblichen Kosten" und kam auf einen Betrag von 2,5 Milliarden US-Dollar. Apple ist aktuell an der US Börse 750 Milliarden Dollar wert. Nach den US-Bestimmungen ist bei "erheblich" von einem Wert auszugehen, der Kosten von mehr als fünf Prozent des durchschnittlichen Vorsteuergewinns der vergangenen drei Jahre beziffert.

Tim Cook beteuert, dass man sich stets an die Gesetze gehalten und keinerlei "Steuertricks" in Irland angewendet habe. Irland wird seitens der EU-Kommission vorgeworfen, dass durch Steuervergünstigungen für Unternehmen illegale Beihilfen gewährt wurden. Daraus sollen Verzerrungen des Standort-Wettbewerbs mit anderen Ländern entstanden sein. Bisher wies die irische Regierung die Vorwürfe zurück.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MTN-Themenwoche 117 beginnt: Spuren der Vergangenheit

Nachdem im vergangenen Monat die Symbole die Symbole der Lieblingsstädte gesucht waren, begibt sich die MTN-Themenwoche diesmal auf die „Spuren der Vergangenheit“. Bis zum kommenden Donnerstag haben alle Interessenten die Möglichkeit, Bilder zum Thema in unserer Galerierubrik „Themenwoche“ hochzuladen, zu diskutieren und zu bewerten . Man darf gespannt sein, welche Überreste vergangener Zeiten ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Star Wars Gadget: Die Darth Vader Grillzange

Sind die Star-Wars-Fans bereit für die Grillsaison? Arktis hat eine Grillzange im Angebot, deren Griff im Stil von Darth Vaders Lichtschwert gestaltet ist. Die metallene Zange wird mit jedem Grillgut problemlos fertig und macht aus einem Grillmeister einen mächtigen Sith Lord. Der Lichtschwertgriff besteht aus Kunststoff und kann Soundeffekte erzeugen. Schiebt man am Griff einen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gitarre Elite Pro – spielen songs und griffen Musik Akkorde mit Akustik, nylon string Klassik, Blues Jazz, und Rock E-Gitarren auf Gitarren stimmgerät standard

⋆ Spiele Gitarre auf dem Gerät wie auf einer echten Gitarre! ⋆

Gitarre Elite ist eine außergewöhnlich knusprige, lebensechte Sammlung von erstaunlichen virtuellen Gitarren, die entworfen sind, um sowohl den Anfänger als auch den erfahrenen Gitarrenspieler anzupassen. Sie können beschließen, Akkordknöpfe oder, wie kein anderer app, Formenakkorde auf Ihrem Gerät äußerst versöhnlich zu spielen, weil Gitarre Elite immer einen zusammenpassenden Akkord zur Position Ihrer Finger finden wird. Spielen Sie sogar die Schnuren weich oder das laute Geklimper. Alle Töne sind Studio registriert Zeichen-für-Zeichen von selben Gitarren, deren Berufsbilder die Benutzerschnittstelle wettmachen. Es ist das realistischste Gitarrengefühl auf jedem beweglichen Gerät. 

Wenn bereit, beschließen Sie, Ihre Lieblingslieder zu registrieren und mit Benutzern rundum die Welt zu teilen. Sie können lernen, geladene Lieder zu spielen, indem Sie gerade zusehen, wie sie gespielt werden und ihre Akkorde und Folge für den späteren Gebrauch sparen. Ermöglichen Sie sogar mic zu singen, während Sie spielen und Ihre Lieder mit Freunden und geliebten über die E-Mail oder SoundCloud zu teilen.

WP-Appbox: Gitarre Elite Pro - spielen songs und griffen Musik Akkorde mit Akustik, nylon string Klassik, Blues Jazz, und Rock E-Gitarren auf Gitarren stimmgerät standard (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rabatte auf "Star Wars"-Spiele im Mac-App-Store

Im Mac-App-Store werden vorübergehend mehrere "Star Wars"-Spiele zu Sonderpreisen angeboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Apps unter Windows 10?

Neben Visual Studio Code für die Web-Entwicklung mit C# und NodeJS hat Microsoft auch zwei Lösungen vorgestellt, mit denen sich iOS-Apps und Android-Apps in Windows 10 nutzen lassen. Dabei werden die Funktionen der ursprünglichen Plattform auf die passenden Schnittstellen von Windows 10 umgeleitet . Im Fall von iOS-Apps ist allerdings die Integration eines "Project Islandwood" genannten Middlew...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Vier coole Docks für Schreibtisch & Nachttisch

Die Apple Watch will jeden Tag aufgeladen werden. Wir stellen euch die passenden Docks vor.

Apple Watch Ladekabel

Es ist unglaublich aber wahr: Mein werter Kollege Freddy hat es in dieser Woche geschafft, die Apple Watch zwei Tage am Stück ohne Laden zu verwenden. Okay, viel gemacht hat er damit nicht, eine Stunde Workout sowie ein paar Nachrichten hat er der Uhr zugemutet, bevor ihr am Abend des zweiten Tages endgültig der Saft ausging. Da man die Apple Watch nachts ohnehin ablegt, kann man sie auch gleich aufladen. Wir stellen euch in diesem Artikel vier praktische Docks vor, mit denen ihr die Uhr aufladen könnt. Alle haben eines gemeinsam: Es wird das mitgelieferte Ladekabel verwendet.

NuDock: Der Allrounder für den Nachttisch

MiTagg NuDock

Wer dieses Crowdfunding-Projekt in den kommenden sechs Tagen unterstützt, darf sich über einen echten Alleskönner freuen. Das NuDock lädt nicht nur die Apple Watch, sondern auch alle iPhones mit Lightning-Anschluss sowie ein weiteres Gerät per USB-Anschluss an der Rückseite des Docks. Zudem ist – und das ist für das Schlafzimmer ungemein praktisch – eine dimmbares LED-Leuchte verbaut. Und selbst das ist noch nicht alles: Im NuDock steckt auch ein mobiler Akku mit Lightning-Stecker, den man tagsüber mitnehmen kann, falls dem iPhone der Saft ausgehen sollte. Mit einem Preis von mindestens 165 Euro muss man dafür aber auch etwas mehr investieren.

  • Lieferdatum: Juli 2015
  • Preis: 165 Euro + Steuern (zum Angebot)

Twelve South HiRise: Der Klassiker aus den USA

Twelve South HiRise Apple Watch

Der Name Twelve South sollte euch ein Begriff sein. Auch vom HiRise habt ihr sicherlich schon gehört, immerhin ist das ein praktischer Ständer für iPhone und iPad. Der Hersteller aus den USA hat den Ständer nun für die Apple Watch angepasst und dabei mitgedacht: Das Armband der Apple Watch wird auf der Unterseite einfach durch einen breiten Schlitz nach hinten geführt. Silikoneinlagen und eine lederne Bespannung des Fußes sorgen nicht nur für Rutschfestigkeit, sondern vermeiden auch Kratzer. Zusammen mit dem zeitlosen Design macht das ein wahrscheinlich sehr hochwertiges Produkt, das ab dem 22. Mai in begrenzter Stückzahl auch in Deutschland erhältlich sein sollte.

  • Lieferdatum: 22. Mai 2015
  • Preis: 59,99 Euro (Amazon-Link)

DodoCase Charging Stand: Holz statt Metall

DodoCase Charging Stand Apple Watch

Das schlanke Aluminium-Design ist nicht euer Fall? DodoCase aus San Francisco hat einen Ständer aus Holz für die Apple Watch am Start. Der Charging Stand wird in Handarbeit aus kalifornischen Walnussholz gefertigt und wird vier bis sechs Wochen nach eurer Bestellung verschickt. Für die nötige Standsicherheit sorgt eine dicke Bodenplatte aus Stahl. Ebenfalls praktisch: Der DodoCase Charging Stand bietet außerdem einen Reisemodus: Man kann das Kabel inklusive Netzteil so zusammenrollen, dass alles fest gehalten wird. Wie genau das aussieht, zeigen euch die Produktfotos auf der Herstellerseite.

  • Lieferdatum: in vier bis sechs Wochen
  • Preis: 85 Euro plus Steuern (zum Shop)

Spigen Apple Watch Stand: Die günstige Alternative

Spigen Apple Watch Stand

Es muss nicht immer das teuerste und beste sein? Einfach tut es schließlich auch. Das hat sich wohl auf der Hersteller Spigen gedacht und bei seinem Apple Watch Stand vor allem auf ein einfaches Design gesetzt, dass durchaus an die Halterung des Apple iMac erinnert. Der große Unterschied zu den teureren Modellen: Das Ladekabel hängt einfach durch einen großen Schlitz an der Seite heraus und wird nicht versteckt nach hinten geführt. Zudem ist der obere Teil des Ständers nicht aus Aluminium, sondern augenscheinlich aus Plastik gefertigt. Dafür zahlt man aber eben auch deutlich weniger als bei den anderen Halterungen für die Apple Watch.

  • Lieferdatum: 15. Mai 2015
  • Preis: 24,99 Euro (Amazon-Link)

Der Artikel Apple Watch: Vier coole Docks für Schreibtisch & Nachttisch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Store-Richtlinie: Apps für die Apple Watch dürfen nicht primär der Zeitanzeige dienen

Apple hat das Regelwerk für Zulassungen von Programmen in den App Store erstmals um eine Richtlinie speziell für die Apple Watch erweitert, berichtet 9to5Mac. Darin heißt es unter Punkt 10.7, dass Watch-Apps, die primär der Zeitanzeige dienen, zurückgewiesen werden. Verschiedene enttäuschte Entwickler berichten, dass Apple diese Regelung...

App-Store-Richtlinie: Apps für die Apple Watch dürfen nicht primär der Zeitanzeige dienen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple droht eine Steuer-Nachzahlung in Milliarden-Höhe

Apple droht in Irland eine hohe Steuer-Nachzahlung für bis zu zehn Jahre.

Im aktuellen Quartalsbericht werden Anleger darauf hingewiesen, dass im Rahmen einer EU-Prüfung mindestens 2,5 Milliarden Dollar fällig werden könnten.

Samsung-Kleingeld

Wie die Financial Times berichtet, kann Apple den genauen Betrag derzeit nicht abschätzen. In den letzten Quartalsberichten hatte Apple die Prüfung bereits erwähnt, nun scheint sich die Sorge vor möglichen Nachzahlungen zu bestätigen. Die Nachzahlung an die irischen Steuerbehörden droht, da die EU-Kommission der Meinung ist, dass Irland Unternehmen wie Apple illegale Beihilfen gewährt. So sei kein fairer Wettbewerb mit anderen EU-Ländern gewährleistet.

Die irische Regierung bestreitet diese angebliche Praxis. Apple selbst sagt, man greife in Irland nicht zu Steuertricks.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik-Streamingdienst: Apple buhlt um weitere BBC 1 Radio Mitarbeiter

Apples neuer Musik-Streamingdienst steht kurz vor dem Start. In der letzten Zeit sickerten nicht nur Informationen zum Funktions- und Angebotsspektrum durch, sondern auch zu Neueinstellungen auf Personalebene. So überzeugte Apple bereits den BBC Radio DJ Zane Lowe fortan mit zu machen.

iphone-6-beats-music

Nun haben anonyme Quellen gegenüber Music Business Worldwide bekannt gegeben, dass Apple vier weitere Radio-Produzenten BBC Radio 1 abgeworben habe. Die Experten stellten im Rahmen der Sendung “BBC Introducing” bisher unbekannte Künstler vor. Unter den abgeworbenen Produzenten soll sich auch James Bursey befinden. Bursey soll in Zukunft mit DJ Zane Lowe zusammenarbeiten, heißt es weiter. Natasha Lynch und Kieran Yeates fielen als weitere Namen. Beide Radio-Experten stammen ebenfalls von BBC Radio 1.

Ebenfalls im Gespräch ist auch der mögliche Wechsel vom Redaktionsleiter beim Spotify-Konkurrenten Deezer, James Foley, zu Apple. Informationen der Financial Times zufolge heißt es, dass sich Foley einem “geheimen Konkurrenten” anschließen werde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"94%": Quiz-App fragt alltägliche Dinge

"94%": Quiz-App fragt alltägliche Dinge

Entwickler Scimob hat ein kurzweiliges Quizspiel für iOS entwickelt, bei dem man allerdings nach längerer Spielzeit nicht um In-App-Einkäufe herumkommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Hemlis-Aus: Auch der Secret-Messenger stellt die Entwicklung ein

secret-500Die Macher der anonymen Messenger-Applikation Secret streichen die Segel. Nur acht Tage nachdem die ebenfalls auf Verschlüsselung und Anonymität spezialisierte Hemlis-Anwendung des Pirate Bay-Gründers Peter Sunde ihren Dienst einstellte, haben jetzt auch die Secret-Macher das Ende ihres Projektes bekanntgegeben. Trotzt der üppigen finanziellen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hologramm-Displays für Heimkino und Smartphones

Ein Team der Griffith University und der Swinburne University macht sich Eigenschaften von Graphen zunutze, um Hologramme zu erzeugen, die aus divergenten Blickwinkeln sichtbar sind. "Natürlich liegt noch sehr viel Arbeit vor uns, aus Displays herausragende 3D-Bilder zu generieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anspruchsvoller Plattformer “Mr Jump” erhält 12 neue Level

Anspruchsvoller Plattformer “Mr Jump” erhält 12 neue Level

Eines der besten und anspruchsvollsten Jump’n’Run-Spiele des Jahres ist zweifelsohne Mr Jump (AppStore) von 1Button. Und eines der erfolgreichsten, denn der werbefinanzierte Gratis-Download wurde innerhalb von gut einem Monat bereits millionenfach aus dem AppStore geladen.
Mr Jump iPhone iPad
Und obwohl der Release erst 6 Wochen her ist, hat Mr Jump (AppStore) vor wenigen Stunden bereits ein Update auf Version 2.0 erhalten. Nein, nicht wegen irgendwelcher Bugs oder Probleme, sondern um das Spiel um 12 neue Level zu erweitern. Damit hat sich quasi über Nacht der Umfang dieses wirklich schwierigen Plattformers verdoppelt. Zudem gibt es auch noch einen neuen Raketenrucksack – na wenn das mal keine rosigen Aussichten sind…

Auch wenn 24 recht kurze Level nicht nach einem übermäßig großen Umfang klingen, werdet ihr einige Zeit damit beschäftigt sein, alle Level zu meistern. Denn wie ihr in unserer Spiele-Vorstellung nachlesen könnt, ist der Schwierigkeitsgrades von Mr Jump (AppStore) auf sehr (fast schon frustrierend) hohem Niveau. Bereits der kleinste Fehler beendet einen Lauf und lässt euch von vorne beginnen. Und Fehler passieren aufgrund der vielen und gemeinen Fallen und Abgründe mehr als reichlich…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple warnt vor "erheblichen" Steuernachzahlungen in Irland

Tim Cook

Der iPhone-Hersteller bereitet seine Investoren auf möglicherweise im Milliardenbereich liegende Kosten wegen der aktuell laufenden Steuerermittlungen in Irland vor. Zugleich betont der Konzern, er habe sich an die Gesetze gehalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Display Port Adapter

iGadget-Tipp: Display Port Adapter ab 1.12 € inkl. Versand (aus China)

Mini Display Port Adapter für HDMI, VGA und DVI gibt es aus China zu fantastischen Preisen.

Bei Apple kosten die 30 Euro und mehr…

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Time Warner: Apple TV bekommt Streaming-Abo

Lange war es still um die kleine, schwarze Set-Top-Box von Apple. Man hätte fast glauben können, Apple hat sein Apple TV auf das Abstellgleis geschoben und lässt das Gerät nun auslaufen. Kein Wunder, hinkt die Hardware hinterher und auch an Apps beziehungsweise damit einhergehenden Inhalten mangelt es im Vergleich zur Konkurrenz. Doch: Gerade letzteres wird sich nun massiv ändern. Erst bestätigte der HBO CEO den exklusiven Start von HBO Now auf iOS-Geräten und Apple TV. Nun äußert sich auch der CEO des Medien-Konzerns Time Warner zu einem Streaming-Dienst-Abo.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator Update auf Version 3.3 mit neuem «Repair-Tool»

Die auf OS X extrem beliebte Bildbearbeitungs-App Pixelmator hat ein Update auf die Version 3.3 bekommen.
Updates für die App gibt es immer wieder, hier merkt der Nutzer auch, dass ständig an Erweiterungen der App gearbeitet wird.
Einem jeden der wie ich nur selten ein Bildbearbeitungs Software nutzt, sollte sich Pixelmator genauer anschauen. Sicherlich kann es nicht so viel wie Photoshop, dafür kostet die App auch nur ein Bruchteil davon. Und sind wir mal ehrlich, die meisten der Funktionen vom grossen Photoshop brauchen die masse der Nutzer nicht einmal.

WP-Appbox: Pixelmator (Mac App Store) →

Pixelmator Update auf Version 3.3 mit neuem «Repair-Tool»

Dazu kommt dass es mittlerweilen für Pixelmator auch ganz viele Video Anleitungen auf YouTube gibt und man so Schritt für Schritt neue Funktionen erlernen kann. Etwas was auch schon seit Jahren auf meiner ToDo Liste steht.

Der Grund für den Post heute ist aber das neue «Repair-Tool» welches die Pinterest Leute in der Version 3.3 eingebaut haben. Damit sollte das optimieren eines Bildes noch einfacher gelingen als es vorher schon der Fall war. Und das mit weniger grossem Aufwand. Zumindest schaut es im Video, welches ich oben eingebunden habe, so aus als ob ich es auch könnte.

Des weitern hat es im Untergrund auch einiges an Optimierungen und Anpassungen auf OS X Yosemite gegeben.

Pixelmator öffnet sich

Auch dank den neuen Möglichkeiten in OS X Yosemite mit den Übergeben von Dateien wie auch Funktionen an anderen Apps könnt ihr neu Bilder auch extern bearbeiten. Wenn ihr in den Systemeinstellungen nach dem Update auf Pixelmator 3.3 in den Punkt «Erweiterungen» geht könnt ihr unter «Aktionen» beim Punkt «Reparieren Werkzeug» einen Haken setzten und schon habt ihr vorerst mal bei Apple Mail und beim TextEdit die Möglichkeit das Reparier-Tool gleich in der entsprechenden App zu nutzen ohne vorher in die Pixelmator App zu wechseln, geschweige denn diese zu starten.

Pixelmator legt die API Schnittstelle frei und somit können andere Entwickler die Funktion auch in ihre Apps integrieren.

Somit ein weiteres mal grosse Empfehlung in Richtung Pixelmator als Bildbearbeitungssoftware auf dem Mac.

Kaufen

WP-Appbox: Pixelmator (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Broken Age": Adventure für Mac und iOS nun komplett

"Broken Age": Adventure für Mac und iOS nun komplett

Von dem Point-and-Click-Abenteuer liegt nach langer Entwicklungszeit jetzt auch der zweite Teil vor – als Update für den ersten. Im iOS- und Mac-App-Store kann das Spiel derzeit verbilligt erworben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu im App Store: Airbnb für iPad und Kinderspiel “Fiete – Was passt nicht?”

fiete-iconDie iOS-App des Wohnungsvermittlers Airbnb ist nun auch für das iPad optimiert. Ein längst fälliger Schritt mit Blick darauf, dass man sich die nächste Ferienunterkunft sicherlich genauer und dementsprechend gerne auch auf einem größeren Bildschirm ansehen möchte. Beim Thema Airbnb halten wir allerdings ein paar kritische Worte für angebracht. ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Qualitätsprobleme verzögern die Lieferung

Laut Medienberichten zufolge, könnte es bei der Lieferung der Apple Watch zu weiteren Verzögerungen kommen. Grund dafür sind wohl Qualitätsprobleme eines wichtigen Bauteils, wodurch das Unternehmen auf einen neuen Zulieferer ausweichen muss. Die von einem chinesischen Zulieferer produzierten Module, die für Vibrationsalarme und die Anklopffunktion zuständig sind, fielen laut Informationen des Wall Street Journal teilweise […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Qualitätsprobleme bei wichtigem Bauteil

Apple Watch: Qualitätsprobleme bei wichtigem Bauteil

Die langen Lieferzeiten bei Apples Computeruhr könnten laut einem Zeitungsbericht auch mit Problemen bei einem chinesischen Zulieferer zu tun haben. Betroffen ist die sogenannte Taptic Engine, die die Uhr am Handgelenk des Besitzers "anklopfen" lässt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Taptic Engine der Grund für die Lieferschwierigkeiten

Die Apple Watch ist am vergangenen Freitag in insgesamt neun Ländern an den Start gegangen. Bereits zum Verkaufsstart war nicht jedes Modell sofort liefern. Die Modelle, die sofort verfügbar waren, besitzen mittlerweile auch eine Lieferzeit von mehreren Wochen. Nun taucht ein Bericht auf, der sich damit beschäftigt, welche Komponenten das Nadelöhr darstellt.

apple_watch_taptic_engine

Taptic Engine als Nadelöhr der Apple Watch

Apple setzt bei der Apple Watch auf die sogenannte Taptic Engine. Dabei handelt es sich um einen linearen Aktuator, der für das haptische Feedback sorgt. Vereinfach ausgedrückt, handelt es sich um eine kleine Vibrationseinheit, die euer Handgelenk antippt, wenn ihr Benachrichtigungen oder Meldungen erhaltet. Über die Taptic Engine könnt ihr auch mit Freunden kommunizieren und beispielsweise euren Puls ans Handgelenk einer anderen Person übertragen.

Genau bei dieser Komponente soll es Probleme gegeben haben, vermeldet das Wall Street Journal (via Macrumors). Demnach soll Apple bei der Taptic Engine auf zwei separate Zulieferer gesetzt haben. Einer der beiden Zulieferer soll defekte Komponenten geliefert haben.

After mass production began in February, reliability testing revealed that some taptic engines supplied by AAC Technologies Holdings Inc., of Shenzhen, China, started to break down over time, the people familiar with the matter said. One of those people said Apple scrapped some completed watches as a result.

Nachdem die Massenproduktion der Apple Watch im Februar angelaufen war, haben Zuverlässigkeitstests gezeigt, dass die Taptic Engines, die von AAC Technologies Holding Inc. (Shenzen, China) zur Verfügung gestellt wurden, mit der Zeit nicht mehr richtig funktionierten. Dies hatte zur Folge, dass bereits komplett montierte Modelle aus dem Verkehr gezogen werden mussten.

Darüberhinaus setzt Apple auf einen weiteren Zulieferer in Japan. Dieser lieferte fehlerfrei Geräte. Der Großteil der Taptic Engines stammt seitdem aus Japan. Allerdings benötigt es etwas Zeit, bis dort die Kapazitäten hochgeschraubt werden können. Mit nur einem Zulieferer der Taptic Engine kann Apple nicht die gewünschten Mengen der Apple Watch fertigen. Um die Lieferengpässe auszuräumen will Apple neben Quanta in Kürze auch auf Foxconn bei der Fertigung setzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Noch monatelang Lieferprobleme wegen Taptic Engine?

Wer sich jetzt erst dazu entschließt, eine Apple Watch zu bestellen, muss viel Geduld mitbringen . Apples offizieller Lieferprognose zufolge kann Apple neue Bestellungen erst ab Juni wieder ausführen. Hat man direkt am ersten Tag vorbestellt, dann lässt sich die Apple Watch immerhin noch Mitte bis Ende Mai entgegennehmen. Einem Bericht zufolge ist es eine bestimmte Komponente, die für Apples Li...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zelda-Verwandtschaft: Swordigo kurzfristig kostenlos

sword-fDas hervorragend bewertete Adventure-Spiel Swordigo steht vorübergehend zum Gratis-Download im App Store bereit. 70MB groß und schon seit März 2012 verfügbar, kommt das Spiel im ZELDA-Stil mit nur einem optionalen In-App-Kauf auf euer Gerät und bietet Entdeckern eine weitläufige Grafik-Landschaft, die es nach und nach zu ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5s 16 GB für 333 Euro, Telekom Allnet-Flat ab 6,90 Euro/Monat

Wir haben gleich zwei thematisch passende Deals für euch.

iPhone 5s Fingerabruck Touch IDBei eBay gibt es heute das iPhone 5s mit 16 GB in der Farbe Spacegrau für nur 333 Euro. Es handelt sich um refurbished Geräte, die leichte Gebrauchsspuren aufweisen können, der technische Zustand aber makellos ist. Meistens handelt es sich um Versandrückläufer aus der 14 tägigen Rückgabefrist. Update: Wer mit PayPal bezahlt und den Gutscheincode CWIENEU15 verwendet, spart noch einmal 10 Prozent.

  • iPhone 5s 16 GB Spacegrau für 333 Euro (eBay-Link)

Im Preisvergleich kostet ein neues iPhone 5s mit 16 GB Speicher 490 Euro. Der eBay-Käufer “asgoodasnew-outlet” bekommt bei über 70.000 Rezensionen 99,6 Prozent positive Bewertungen. Das Angebot ist nur heute gültig solange der Vorrat reicht.

Telekom Allnet-Flat im Angebot

telekom-hat-das-beste-netz

Wer einen passenden Allnet-Tarif für iPhone und iPad sucht, sollte einen Blick auf die Hot-Deals bei sparhandy.de werfen, die noch bis heute 18 Uhr gültig sind. Alle Informationen zu den Tarifen und Preisen haben wir zusammengefasst.

Allnet-Flat S

  • 250 MB Internet-Flat bis zu 7,2 Mbit/s
  • Allnet-Flat ins dt. Mobilfunk- und Festnetz
  • kostet 6,90 Euro statt 19,90 monatlich
  • zur Angebotswebseite

Allnet-Flat M

  • 500 MB Internet-Flat bis zu 14,4 Mbit/s
  • Allnet-Flat ins dt. Mobilfunk- und Festnetz
  • SMS-Flat ins dt. Mobilfunknetz
  • kostet 11,90 Euro statt 24,90 Euro monatlich
  • zur Angebotswebseite

Allnet-Flat L

  • 1 GB Internet-Flat bis zu 14,4 Mbit/s
  • Allnet-Flat ins dt. Mobilfunk- und Festnetz
  • SMS-Flat ins dt. Mobilfunknetz
  • kostet 14,90 Euro statt 29,90 Euro monatlich
  • zur Angebotswebseite

Wer sich für einen Tarif entscheidet, muss einmalig noch 9,90 Euro Anschlussgebühr bezahlen. Die Preise der Tarife ergeben sich durch eine monatliche Gutschrift direkt von sparhandy. Die Tarife sind gut, verzichten müsst ihr allerdings auf LTE. Denkt bitte an eine fristgerechte Kündigung, da ihr sonst nach dem 24. Monat deutlich mehr zahlen würdet.

Der Artikel iPhone 5s 16 GB für 333 Euro, Telekom Allnet-Flat ab 6,90 Euro/Monat erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook sieht „sehr große Veränderungen“ in der Medienwelt und Apple könnte eine Rolle spielen

Tim Cook sieht „sehr große Veränderungen“ auf die Medienwelt zukommen, bei denen auch Apple eine Rolle spielen könnte. Dies hat er in der gestrigen Konferenzschaltung bei der Präsentation der Quartalsergebnisse bekannt gegeben. Welche Rolle Apple genau einnehmen soll, hat Cook selbstverständlich nicht verraten. Beachtet man die Gerüchte der letzten Wochen, könnte die Aussage eine Anspielung auf den...

Tim Cook sieht „sehr große Veränderungen“ in der Medienwelt und Apple könnte eine Rolle spielen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Halfbricks neues Puzzle “Bears vs. Art”: ein Bär im Zerstörungswahn

Nach einem Jahr im Soft-Launch hat es Halfbricks neues Puzzle Bears vs. Art (AppStore) heute endlich weltweit offiziell in den AppStore geschafft. Der Download der Universal-App ist kostenlos und rund 70 Megabyte groß.

Für Kunst hat der Bär Rory wahrlich nichts über. Das aber noch irgendwelche schnöseligen Millionäre eine Kunstausstellung in einer neumodischen Villa mitten in seinen Wald gebaut haben, geht nun wirklich zu weit. In mehr als 100 Level lasst ihr es auf eurem Rachefeldzug so richtig krachen – und richtig teuer werden. Denn Aufgabe ist es, in jedem Level alle der ungemein wertvollen und teuren Gemälde zu zerstören und alle interessierten Kunstfans eliminiert werden – oder sie meiden.
Bears vs. Art iPhoneBears vs. Art iPad
Doch dafür müssen erst einmal alle Kunstwerke bzw. Besucher erreicht werden, was in den verwinkelten Kunstsälen gar nicht so einfach ist. Per simpler Taps lasst ihr den Bären horizontal, vertikal oder diagonal durch die Galerie stürmen. Er hält dabei erst wieder an, wenn er gegen eine Wand prallt. Von dort aus geht es dann weiter in die nächste Richtung, bis ihr alle Levelziele erreicht habt.

Dafür stehen euch aber nur eine begrenzte Anzahl an Zügen oder begrenzte Zeit zur Verfügung. Zudem machen von den Kunstliebhabern ergriffene Sicherheitsvorrichtungen wie Laser, Stacheln und mehr schnell die Kunstschänderei zu einem immer kniffligeren Puzzle, bei dem jeder Zug gut überlegt sein will. Denn jeder Fehler beendet ein Level sofort. Und da jedes Level eine Eintrittskarte (das Energiesystem in Bears vs. Art (AppStore)) kostet, solltet ihr damit sparsam umgehen. Sind alle Eintrittskarten aufgebraucht, gibt es eine Aufladung umsonst. Danach muss dann in diese investiert oder Wartezeit in Kauf genommen werden.
Bears vs. Art iPhoneBears vs. Art iPad
Je nach Leistung werdet ihr am Ende eines erfolgreich abgeschlossenen Level mit mehr oder weniger Münzen belohnt. Mit ihnen könnt ihr verschiedene Kostüme freischalten. Zudem habt ihr die Möglichkeit, im Laufe des Spieles verschiedene Fähigkeiten von Rory zu verbessern. Solides F2P-Puzzle mit schöner Optik und bekanntem, aber gut umgesetztem Spielprinzip.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lieferengpass bei Apple Watch durch fehlerhafte Taptic Engine

Apple Watch

Wenn man den Analysten glauben kann, gibt es zwischen 2 und 3 Millionen bestellte Apple Watches. Davon wurden aber bis jetzt nur ca. 400.000 Stück ausgeliefert. Der Grund soll laut einem aktuellen Bericht des WSJ an fehlerhaften Bauteilen liegen. Genau genommen handelt es sich um die Vibrationsmotoren für die Taptic Engine der Firma AAC Technologies, welches als eines von zwei Unternehmen diese Bauteile für die Apple Watch liefert. Angeblich haben die Bauteile die Belastungstests nicht bestanden, weshalb kurz vor Verkaufsstart diese Charge aus dem Sortiment genommen wurde. Apple setzt nun auf den zweiten Hersteller “Nidec”, wo diese Probleme nicht auftreten.

Etwas holpriger Start
Es war klar, dass bei der Einführung eines komplett neuen Produktes diverse Fehler auftauchen werden. Apple hat sie in diesem Fall rechtzeitig erkannt und reagiert. Ob das Unternehmen die Lieferzeiten deshalb gleich von Beginn an schon sicherheitshalber so hoch angesetzt hat, oder ob sich diese noch weiter nach hinten verschieben könnten, bleibt derzeit unbeantwortet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator: Diese pfiffigen Funktionen und praktischen Vorlagen peppen Ihre Bilder auf

Falls Sie für eine Geburtstagskarte oder ein Comicbild mal eine Sprechblase oder ein Herz benötigen, können Sie das natürlich mit der Hand in Pixelmator malen. Alternativ könnten Sie es auch in einem Illustrationsprogramm Ihrer Wahl zeichnen oder ein geeignetes Clip-Art-Bild aus dem Internet herunterladen. Einfacher ist es jedoch, Sie verwenden die Formen-Funktion in Pixelmator. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Edge beerbt Internet Explorer

Lange Zeit hat der Microsoft Internet Explorer die Richtung des World Wide Web bestimmt, doch mit der HTML5-Konkurrenz rund um Chrome, Firefox und Safari geriet Microsoft vor einigen Jahren ins Hintertreffen und verlor seitdem stetig Marktanteile. Mit Microsoft Edge hat man jetzt einen von Grund auf neuentwickelten Web-Browser samt neuem Logo vorgestellt , der nun das Erbe offiziell antreten wi...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Die neuen Ansichten in Apples Kalender-App erklärt

Apples Kalender-App wurde unter iOS 8 etwas umgestaltet. In diesem i-mal-1 geht’s um die neuen Ansichts-Möglichkeiten.

Auf dem ersten Blick hat sich der Kalender nur optisch leicht verändert. Er kommt unter iOS 8.3 mit (noch) mehr Weißraum und einem etwas anderen Layout. Die Grund-Bedienung funktioniert auch immer noch: Via Zurück-Button bzw. Tipp auf Monate und Tage oder über den Reiter unter der Titelleiste navigiert Ihr zwischen Jahres-, Monats, Wochen- oder Tag-Ansichten.

kalender_liste_1

Doch einen neuen Button gibt es, wenn Ihr in der Monats-Ansicht seid. Er ist oben rechts und stellt ein Rechteck und zwei Striche dar. Seine Aufgabe: Mit ihm holt Ihr die zwischenzeitlich verschütt gegangene Listen-Ansicht der Kalenders wieder.

Sie wird in der Vertikalen unter dem Monat eingeblendet. Tippt Ihr auf andere Tage, tauchen die Ereignisse eben jener in der Liste auf. Mit einem Tipp auf eines von ihnen kommt Ihr auf die Event-Details. Das Ganze funktioniert auf iPhone 6 und 6 Plus-Modellen übrigens auch im Querformat. Die platzsparende Ansicht wird bei Aktivierung automatisch als Standard-Ansicht gespeichert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Alltag geschützt – Spigen Schutzhüllen für die Apple Watch

Es war ansich nur eine Frage der Zeit, bis es erste Schutzhüllen und Cases für die Apple Watch gibt. Spigen ist einer der ersten Vorreiter, der eine einfache und simple Art des Schutzes gegen Stöße und Kratzer für Apples Armbanduhr bietet.

Untitled

Die Apple-Watch-Schutzhüllen von Spigen* sind die ersten hochwertigen Hüllen, die man derzeit erwerben kann. Schon für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus stellten wir euch die gut durchdachten Schutzhüllen des Herstellers vor. Für die Apple Watch setzt die Firma auf eine minimale Art des Schutzes, denn das Case wird frontal auf die Uhr aufgesetzt, rastet ein und hält selbstständig am Uhrengehäuse fest.

Vorlage schmal

Wählen kann der Nutzer zwischen einer Variante für das 38mm- und 42mm-Uhrenmodell. Zur Farbauswahl stehen Champagne Gold, Silber, Schwarz und Weiß. Das Schutzzubehör besteht aus Premium-Polykarbonat, ist sehr leicht, robust und dennoch dünn konzipiert. Das aufgesetze Case hat alle Aussparrungen, damit man weiterhin an alle Knöpfe kommt – auch das Mikrofon und der Lautsprecher liegen weiterhin frei. Kompatibel ist das Spigen-Case für die Apple Watch Sport, die Apple Watch und die Apple Watch Edition.

Vorlage schmal

Der Kostenpunkt bei diesem schützendem Zubehör beläuft sich auf ca. 12€. Vorbestellt werden kann das Spigen-Produkt ab sofort – die Auslieferung beginnt aus Produktionsgründen erst ab dem 21. Mai.

Das Zubehör kann bei Interesse hier bestellt werden*.

*Affiliate-Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pack & Smooch Elie und Lleyn: Kuschelig weiche Filzsleeves für euer iPhone 6/6+ oder iPad Air 2

Das deutsche Unternehmen Pack & Smooch hat uns schon einmal zwei Sleeves für das damals relativ neue iPhone 6 für einen Test zukommen lassen. Nun gibt es Neuigkeiten: Das Elie und Lleyn für das iPhone 6/6+ und das iPad Air 2.

Pack and Smooch Elie 1 Pack and Smooch Elie 2 Pack and Smooch Lleyn 1 Pack and Smooch Lleyn 2

Das Hamburger Team von Pack & Smooch stellt seit einiger Zeit hochwertige und ansprechende Sleeves für allerhand elektronische Gerätschaften her, darunter auch für iPhones, iPads und MacBooks. Wir hatten nun die Möglichkeit, zwei weitere Produkte aus dem Portfolio von Pack & Smooch genauer unter die Lupe zu nehmen, namentlich das anthrazitfarbene Sleeve für das iPhone 6 und 6 Plus, „Elie“, sowie die ebenfalls aus Wollfilz hergestellte Hülle „Lleyn“ für das iPad Air 2.

Beide Modelle sind in verschiedenen Farbvarianten bzw. mit unterschiedlichen Akzenten erhältlich, die nach persönlichen Vorlieben ausgewählt werden können. So gibt es das Elie-iPhone-Sleeve beispielsweise mit blauer, roter und gelber Kontrastnaht, die Lleyn-iPad-Tasche mit rotem, grünem, blauen, pinkem oder schlicht schwarzem Farbeinsatz. Auch entsprechende Modelle für ältere iPad- oder iPhone-Generationen sind erhältlich, die wir hier allerdings nicht gesondert aufführen wollen.

Elie-Sleeve für das iPhone 6 trägt trotz Filzmaterial nur wenig auf

Das Elie-Sleeve für das iPhone 6 und 6 Plus ist wie schon erwähnt mit drei unterschiedlichen Kontrastnähten erhältlich und kostet aktuell 16,90 Euro, unter anderem bei Amazon. Für die Sleeves wird nur bester, 100%iger Merino-Wollfilz verwendet, was sich in der anschmiegsamen und sehr weichen Textur sofort bemerkbar macht. Die australische Merino-Wolle wird in Deutschland laut eigenen Aussagen „auf eine traditionelle Art und Weise verarbeitet und zu einem Wollfilz gemacht“. Sämtliche handwerkliche Arbeiten von Pack & Smooch werden in Deutschland verrichtet.

So ist es auch kein Wunder, dass sich das Elie-Sleeve passgenau an das jeweilige Gerät anschmiegt und durchweg hochwertig verarbeitet wirkt. Die beiden 3 mm dicken Stücke aus anthrazitfarbenem Wollfilz wurden sorgfältig miteinander vernäht und praktischerweise an der Oberseite noch mit einer kleinen Einkerbung versehen, so dass sich das iPhone gut wieder entnehmen lässt. Ebenfalls positiv aufgefallen ist die relativ eng am Rand gesetzte Kontrastnaht, was in Verbindung mit den abgerundeten Ecken dafür sorgt, dass das Sleeve nicht allzu dick aufträgt. Lediglich das relativ große rote Unternehmens-Logo, das auf einem Schildchen angebracht wurde, könnte einige Design-Enthusiasten stören. Neben einer Variante für das „nackte“ iPhone 6 gibt es auch eine Version für Besitzer eines Apple Leather Cases.

  • Pack & Smooch Elie für das iPhone 6 (Amazon-Link)
  • Pack & Smooch Elie für das iPhone 6 mit Apple Leather Case (Amazon-Link)
  • Pack & Smooch Elie für das iPhone 6 Plus (Amazon-Link)

Nützliche Fronttasche für Kleinkrams beim Pack & Smooch Lleyn

Wer sein iPad Air 2 im passenden Look ausstatten will, findet mit dem Lleyn-Sleeve den darauf abgestimmten Gegenpart. Auch beim Lleyn, das zum Preis von 29,90 Euro erworben werden kann, kommt nur bester Merino-Wollfilz zum Einsatz. Ausgestattet ist das passgenau für ein iPad Air 2 plus angelegtem Smart Cover zugeschnittene Sleeve zudem mit einem Prym-Druckknopf an der Vorderseite, um dem eingelegten Tablet mit einer Verschlusslasche einen sicheren Halt zu gewähren.

  • Pack & Smooch Lleyn für das iPad Air 2 (Amazon-Link)

Besonders praktisch ist die ebenfalls an der Vorderseite angebrachte kleine Zusatztasche, in der sich problemlos Kleinigkeiten wie Stifte, Ladekabel, Notizblock oder ein Headset unterbringen lassen. Mit der Passgenauigkeit haben die Hersteller übrigens nicht gelogen: Das Lleyn-Sleeve ist relativ großzügig bemessen. Bei meiner Inspektion war es mir sogar möglich, mein iPad Air 2 samt angelegtem Stilgut Couverture-Case, das Vorder- und Rückseite des Tablets schützt, ins Sleeve einzulegen. Viel Platz war dann aber auch wirklich nicht mehr. Ebenfalls vorhanden beim Lleyn ist die schon vom Elie-Sleeve bekannte Aussparung am oberen Rand, so dass sich das iPad Air 2 sehr einfach entnehmen lässt.

Insgesamt bekommt man mit dem Elie- und Lleyn-Sleeve wie gewohnt sehr gute Material- und Verarbeitungsqualität vom Hamburger Unternehmen Pack & Smooch geliefert. Sicher sind die hier vorgestellten Produkte keine Schnäppchen, aber wenn man überlegt, dass man bei gängigen Elektromärkten für ein einfaches Plastik-Case oder Kunststoff-Cover auch schnell 15 bzw. 40 Euro auf den Tisch legen muss, bekommt man mit diesen Hüllen weitaus mehr Qualität und Handwerksarbeit made in Germany geboten.

Der Artikel Pack & Smooch Elie und Lleyn: Kuschelig weiche Filzsleeves für euer iPhone 6/6+ oder iPad Air 2 erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft: Aus iOS-Apps sollen Windows Phone-Apps werden

windowsphoneIm Rahmen der Entwickler-Konferenz Build hat Microsoft jetzt einen Plan vorgestellt, wie das Unternehmen seinen Mobil-Plattformen langfristig eine größere Auswahl an Applikationen bescheren will: Android- und iOS-Programmierer sollen mit Werkzeugen ausgestattet werden, mit denen sich vorhandene iPhone- und Android-Apps für den Einsatz unter Windows vorbereiten lassen.  ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steueroasen: Apple vor milliardenschweren Nachzahlungen?

Börsennotierte Unternehmen sind dazu verpflichtet, in den Quartals- oder Jahresberichten auch auf mögliche Risiken hinzuweisen , die das Geschäftsergebnis negativ beeinflussen könnten. Im Bericht zum abgelaufenen ersten Jahresquartal lässt sich bei Apple eine solche Warnung finden. So gibt Apple an, dass seit Mitte vergangenen Jahres Untersuchungen der Europäischen Kommission gegen Irland laufe...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.4: Neue Beta für Entwickler & Beginn der öffentlichen Testphase

Zwei Wochen nach der ersten hat Apple nun die zweite Vorabversion von iOS 8.4 an zahlenden Entwickler verteilt. Teilnehmer am öffentlichen Beta-Programm für iOS erhalten zudem das erste Update für die nächste iOS-Version zum Testen. Wer bereits iOS 8.4 auf seinem iPhone oder iPad ausführt, kann die neue Version über die Softwareaktualisierung laden. Außerdem steht die Beta als Download über das Entwicklerportal von Apple bereit. Große Veränderungen im Vergleich zur ersten Beta gibt es...

iOS 8.4: Neue Beta für Entwickler & Beginn der öffentlichen Testphase
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wall Street Journal: Fehlerhafte Taptic Engine offenbar Schuld an Lieferproblemen

Während mit der Zustellung der zweiten großen Lieferung gerade den nächste Schwung der Vorbestellungen abgearbeitet wird hat das Wall Street Journal offenbar den Grund für Apples Lieferschwierigkeiten mit der Apple Watch ausgemacht. Die Teile für die Watch werden bei mehreren Zulieferern gefertigt, von denen einer massive Probleme mit der Herstellung des Taptic Engine Aktuator gehabt haben und viele fehlerhafte Teile […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aus für "Secret" – App für anonyme Mitteilungen macht dicht

Aus für "Secret" – App für anonyme Mitteilungen macht dicht

Anonymität im Internet gilt als wertvolles Gut. Bei der App "Secret" uferte jedoch Mobbing aus. Die anfangs hochgelobte Anwendung macht nun nach 16 Monaten dicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TomTom präsentiert Actioncam “Bandit”

Viele verschiedene Hersteller bietet bereits Actioncams an. Nun kündigt auch TomTom mit der Actioncam Bandit ein entsprechendes Exemplar an, mit dem der Hersteller den Actioncam-Markt ordentlich durchschütteln möchte.

TomTom präsentiert Actioncam Bandit

TomTom hat die brandneue TomTom Bandit Action-Kamera vorgestellt. Mit ihrem integrierten Medien-Server und verschiedenen Bewegungs- und GPS-Sensoren ermöglicht die neue TomTom Bandit es Videos schnell und einfach zu bearbeiten, zu erstellen und zu teilen. Anstatt Stunden damit zu verbringen Videomaterial herunterzuladen, zu sichten und zu sortieren, können Anwender nun aufregende Aufnahmen machen und diese nur wenige Augenblicke später teilen.

tomtom_bandit

Bei Bandit handelt es sich um die erste Kamera, die mit einem Medien-Server ausgestattet ist. So muss das Videomaterial vor dem Bearbeiten nicht erst heruntergeladen werden. Die Kamera arbeitet mit einer intelligenten App zusammen, damit Videos innerhalb weniger Minuten erstellt und geteilt werden können. Zum Start der automatischen Erstellung des Videos muss lediglich das Smartphone geschüttelt werden.

„Wir wissen, dass heutzutage die Zeit und der Aufwand für die Videobearbeitung das größte Frustrationspotenzial bei der Nutzung von Action Cams darstellen“, sagt Corinne Vigreux, Mitgründerin und Managing Director, TomTom Consumer. „Mit der TomTom Bandit haben wir die Bearbeitungszeit von Stunden auf Minuten verkürzt. Alles kann mit einem Schütteln erledigt werden!“

Mit einem Weitwinkelobjektiv ausgestattet produziert die TomTom Bandit Action Kamera Videomaterial in hoher Qualität. Sie verfügt zudem über einen high-end 16 Megapixel CCD Sensor und einen leistungsstarken Prozessor. Darüber hinaus ist sie wasserdicht, ohne ein zusätzliches, klobiges Gehäuse zu benötigen. Dank des flachen Designs und des Stahlring-Halterungssystems mit Schnellverschluss ist die neue TomTom Kamera hervorragend für die Helm-Montage geeignet.

Die TomTom Bandit Actioncam ist ab kommendem Monat bei zum Preis von 429 Euro erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evernote Plus: Neue Abo-Option zwischen “Basic” und “Premium”

evernote-headerEvernote hat sein Preismodell überarbeitet und mit „Evernote Plus“ eine Zwischenstufe zwischen der kostenlosen Nutzung und dem Premium-Abo eingeführt. Die neue Option ist zum Jahrespreis von 19,99 Euro erhältlich. Evernote dürfte den meisten von euch bekannt sein. Der Onlinedienst dreht sich um eine zentrale ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geek-Week Podcast #187: Sonderfolge Nerdistan Special Teil 1

Marcus, Mustafa und ich sprechen ausnahmsweise nicht über aktuelle Tech Themen sondern berichten über unsere besten Hardware Tricks, Software Tools und warum ein höhenverstellbarer Schreibtisch gut zum Podcasten ist.

3 Nerds im Gespräch. Wenn euch das Ganze gefällt gibts noch eine zweite Folge rund um Smartphones und Tablets.


Hier gibt es den Geek-Week-Podcast im praktischen und kostenlosen Abo

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Kabel, Kopfhörer, Festplatten

Auch am heutigen Donnerstag gibt es wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

ab 9 Uhr

WD My Book Festplatte 4TB (hier)
WD Elements externe Festplatte 1TB (hier)
AmazonBasics In-Ear-Kopfhörer (hier)
Jabra Supreme+ Bluetooth Monoo-Headset (hier)
Devolo dLAN Starter Kit (hier)

ab 10 Uhr

SanDisk SD Karte 128GB (hier)
Intenso externe WiFi Festplatte 500 GB (hier)
TP-Link Powerline-Netzwerkadapter (hier)
Epson Workforce Multifunktionsdrucker (hier)
Netgear ReadyNAS (hier)
Netgear Nighhawk WLAN Range Extender (hier)

ab 11 Uhr

WD My Passport Festplatte 500 GB (hier)
Com-Pad Powerbank 3000 mAh (hier)

Spiralkabel icessory

ab 14 Uhr

icessory Lighting Spiralkabel (Foto/hier)

ab 17 Uhr

Devolo dLAN WLAN Repeater (hier)
Bose SoundTouch Music System (hier)

ab 18 Uhr

Wicked Chili Lightning Kabel (hier)
Wicked Chili Pro Netzteil (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“The Line Zen” neu von Ketchapp: Reaktionen, Geschicklichkeit und kleine Puzzle auf ganzer Linie

Mit The Line Zen (AppStore) hat Ketchapp heute den Nachfolger des letztjährigen Erfolges The Line (AppStore) veröffentlicht. Wie von diesem Publisher gewohnt, handelt es sich auch bei diesem neuen Highscore-Spiel um einen werbefinanzierten Gratis-Download.

Es gilt wieder mit einer Kugel einen zufallsbasierten Pfad entlangzurollen, ohne dabei die roten Wände oder Hindernisse zu berühren. Gesteuert wird der blaue Ball über horizontale Wischer mit dem Finger im unteren Bereich des Displays.
The Line Zen iPhoneThe Line Zen iPad
Problemlos berühren dürft ihr hingegen die grünen Hindernisse. Sie fliegen auseinander, wenn ihr in sie hineinbrettert, können sich als Helfer, aber auch schnell mal als Hindernis erweisen, wenn sie sich z.B. den Weg versperrend verkanten. Denn der Bildschirmausschnitt, in dem es den Ball zu halten gilt, rast unaufhörlich weiter. Erreicht euch die untere Kante des Displays, ist ein Lauf genauso beendet wie bei Berühren von roten Flächen und Hindernissen. Dann ergibt die zurückgelegte Distanz euren Highscore, den ihr natürlich via Game Center mit aller Welt teilen und vergleichen könnt.

Wer The Line (AppStore) mag, sollte auch The Line Zen (AppStore) mögen. Es kommt diesmal nicht nur auf Reaktionen und Geschick an, sondern durch die kleinen Puzzle-Elemente mit den grünen Hindernissen auch auf etwas Taktik.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fiete – Was passt nicht?: Logik und Denksport für Kinder

Das Ahoiii-Team hat mit Fiete – Was passt nicht? heute eine neue App für Kinder veröffentlicht, die wir bereits für euch ausprobiert haben.

Fiete was passt nicht 4 Fiete was passt nicht 3 Fiete was passt nicht 1 Fiete was passt nicht 2

Das vierköpfige Entwickler-Team Ahoiii hat bereits vier Fiete-Apps für Eltern und Kinder veröffentlicht, heute folgt der fünfte Streich. Fiete – Was passt nicht? (App Store-Link) ist ein Denkspiel mit Logik-Aufgaben für den Nachwuchs. Das Spiel für Kinder ab vier Jahren sowie Vorschul- und Grundschulkinder fragt in 99 Leveln und einem Zeitmodus, was nicht in die Reihe passt.

Zum Start ist Fiete – Was passt nicht? für 1,99 Euro erhältlich. Der Aktionspreis gilt allerdings nur am heutigen Donnerstag, ab morgen werden 2,99 Euro fällig. Bei Interesse an der Universal-App solltet ihr den rund 124 MB großen Download also am besten noch im Laufe des Tages starten. Was euch genau erwartet, verraten wir euch natürlich.

In der von Hand gemalten App begleiten Kinder den Seemann Fiete auf seiner Reise von Insel zu Insel, bei der wache Kinderaugen gefragt sind. In 99 Leveln heißt es: “Was passt nicht in die Reihe?”. In jedem Level werden mehrere Aufgaben gestellt und aus mehreren Objekten muss das ausgewählt werden, das nicht zu den anderen Gegenständen passt.

Kühe mit Schnurrbärten und Schafe mit Gummistiefeln

Die Sache funktioniert ganz einfach: Sieht man zwei Kühe und ein Schwein, so hat sich das Schwein in die Reihe verirrt und muss per Klick enttarnt werden. Von Level zu Level wird es schwieriger und es muss schon genau hingeschaut werden. Und mit Sicherheit wird auch geschmunzelt, denn ein Schaf mit Gummistiefeln oder eine Kuh mit Schnurrbart sieht man ja auch nicht alle Tage.

Im Hauptmenü der App können Eltern zwischen zwei verschiedenen Schwierigkeitsmodi wählen: Entweder das tränenlose Spielvergnügen (leicht) oder der Taschentuch-Modus, in dem maximal drei Fehler erlaubt sind. Zudem lässt sich in der Level-Übersicht per Fingertipp auf die Stoppuhr den Zeitmodus aktivieren. Hier muss man so viele Rätsel wie möglich direkt nacheinander lösen, bevor die Zeit abgelaufen ist.

Aus unserer Sicht knüpft Fiete – Was passt nicht? an die Qualität der bisherigen Fiete-Apps an. Für aktuell 1,99 Euro bekommen Eltern eine tolle App, mit der man den Nachwuchs definitiv sinnvoll beschäftigen kann.

Der Artikel Fiete – Was passt nicht?: Logik und Denksport für Kinder erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lieferschwierigkeiten der Apple Watch wegen fehlerhafter Taptic Engines

Das üblich gut informierte Wall Street Journal behauptet, dass die Lieferschwierigkeiten der Apple Watch derzeit an Problemen mit Zulieferern der Apple Watch liegen. Speziell fehlerhafte Taptic Engines sollen dafür verantwortlich sein, dass die erste Fuhre der Apple Watches so klein ausgefallen ist.

Der kleine Motor sorgt für ein natürliches Tippgefühl, indem er ein ganz leichtes Feedback bei Berührung der Apple Watch gibt. Hierbei wird eine kleine Stange innerhalb der Uhr bewegt. Wenn man anderen Nutzern seinen Herzschlag senden will, kommt der Taptic Engine auch zum Einsatz.

Nun hat Apple seine Zulieferer angewiesen die Produktion von Teilen bis Juni herunterzufahren und auf ein Minimum zu beschränken. Im Juni nämlich will Apple die zweite Welle an Apple Watches auf den Markt bringen und hier vor allem die Liefersituation mit weiteren Produzenten in den Griff bekommen. Aktuell ist es so, dass einige Apple Stores keine Uhren erhalten haben und Käufer, die zu spät kamen, bis in den Juni auf ihre Uhr warten müssen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D-Gestensteuerung wurde von Apple patentiert

12707-6891-applekinect-l

Es ist schon länger her, als das letzte Patent von Apple im Bereich der Gestensteuerung aufgetaucht ist. Nun wurde aber erneut ein Patent entdeckt, welches diese Form der Steuerung zeigt. Laut neuesten Informationen soll Apple die Bedienung eines normalen Rechners und auch die Bedienung von anderen “Drittgeräten” wie beispielsweise dem Apple TV in Betracht ziehen. Damit ist das Thema “alternative Steuerung von Geräten” wieder ein sehr präsentes Thema geworden. Viele Analysten sind der Meinung, dass Apple schon ziemlich lange auf diesem Gebiet forscht und auch bald seine Ergebnisse präsentieren wird.

Der Mac wird nicht mit Gesten gesteuert
Apple wird wahrscheinlich nicht an einer Steuerung für den Rechner, sondern wirklich für das Apple TV arbeiten. Man kann mit einer ähnlichen Technologie rechnen, die beispielsweise bei der Xbox One oder auch bei der Playstation 4 verwendet wird, um Bewegungen zu erkennen und um diese dann umzusetzen. Wir sind gespannt, ob wir von Apple irgendwann einmal etwas in dieser Richtung zu sehen bekommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fehlerhafte Taptic Engines offenbar der Grund für die Lieferengpässe bei der Apple Watch

Auch einige Frühbesteller mussten am 10. April feststellen, dass ihre Apple Watch nicht wie erwartet am 24. April bei ihnen eintrifft, sondern erst im Mai oder Juni. Das Wall Street Journal möchte nun auch den genauen Grund hierfür herausgefunden haben. So soll eine der Hauptkomponenten, nämlich die sogenannte Taptic Engine für die Liefersituation verantwortlich sein. Während die Produktion auf mehrere Fertigungspartner aufgeteilt ist, sollen die Lieferungen von einem dieser Partner (angeblich AAC Technologies Holdings Inc.) fehlerhaft sein, was dazu führt, dass nicht genügend Bauteile hergestellt werden, um die hohe Nachfrage entsprechend bedienen zu können. Inzwischen soll die Produktion komplett zu einem anderen Fertigungspartner in Japan verlagert worden sein. Allerdings dauert es eine gewisse Zeit, bis dort die Produktion entsprechend hochgefahren und der Rückstand aufgeholt werden kann.

Unter anderem war auch der bekannte Apple Blogger John Gruber mit einer fehlerhaften Apple Watch ausgestattet worden, die exakt die Symptome der fehlerhaften Taptic Engine aufwies. Apple tauschte diese daraufhin anstandslos aus. Eine größere Rückrufaktion ist aber offenbar nicht geplant, da laut WSJ keine oder nur eine sehr geringe Zahl der fehlerhaften Exemplare in Umlauf gekommen sind. Sollte man dennoch das Gefühl haben, betroffen zu sein, sollte ein Gang zu einem der Apple Retail Stores oder ein Anruf beim Apple Support genügen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Edge – Microsoft gibt dem Nachfolger des Internet Explorer einen Namen

microsoft-edge-headerDer Nachfolger des Internet Explorer heißt „Edge“. Microsoft hat den neuen Webbrowser nun offiziell benannt und vorgestellt, Vorabversionen der Anwendungen wurden bislang unter der Bezeichnung „Projekt Spartan“ präsentiert. Mit Edge will Microsoft einen schlanken und schnellen Webbrowser für Windows 10 bereitstellen. Das Unternehmen hat ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Star Wars: Knights of the Old Republic” kostet nur noch 2,99 Euro

Das sonst kostenintensive “Star Wars: Knights of the Old Republic” lässt sich gerade günstiger kaufen.

Star Wars Knights of the Old Republic

Bis der neue Star Wars-Film in den Kinos anläuft müssen sich Fans noch gedulden. Die Wartezeit lässt sich gut mit dem reduzierten iOS-Spiel “Star Wars: Knights of the Old Republic” (App Store-Link) überbrücken. Der Download ist von 9,99 Euro auf 2,99 Euro reduziert, 1,99 GB groß und für iPhone und iPad verfügbar.

Es handelt sich um eine Umsetzung des klassischen PC-Spiels, demnach hat sich auch an der Geschichte nichts geändert. Vor über viertausend Jahren sind zahlreiche Jedi-Ritter im Kampf gegen die Sith gefallen. Der Spieler ist nun die letzte Hoffnung des Jedi-Ordens und muss die Republik retten.

Insgesamt kann man bis zu 40 verschiedene Fertigkeiten erlernen, wer möchte kann auch ein eigenes Lichtschwert kreieren. Unterwegs ist man zum Beispiel auf Tatooine oder Kashyyk. Alleine ist man allerdings nie unterwegs. Als Begleiter gibt es zum Beispiel Droiden oder Wookiees. Alle ins Raumschiff geladen fliegt man verschiedene Planeten an und trifft dabei auf eine Vielzahl an Gefahren und Gegner, die es zu eliminieren gilt.

Seit rund einem Jahr gibt es in diesem Star Wars-Spiel übrigens eine gute Nachricht für alle deutschen Zocker: Mit einem Update wurde eine deutsche Lokalisierung hinzugefügt. Bei über 780 Bewertungen gibt es für das iPhone- und iPad-Spiel im Schnitt gute vier von fünf Sterne. Wer möchte kann “Star Wars: Knights of the Old Republic” auch mit einem iOS-Gamecontroller spielen. Abschließend könnt ihr noch einen Blick in den Trailer (YouTube-Link) werfen.

Star Wars: Knights of the Old Republic im Video

Der Artikel “Star Wars: Knights of the Old Republic” kostet nur noch 2,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tower-Defense-Spiel “Crystal Siege” ist jetzt Universal-App, weitere Neuerungen & immer noch reduziert

Tower-Defense-Spiel “Crystal Siege” ist jetzt Universal-App, weitere Neuerungen & immer noch reduziert

Wie am Dienstag angekündigt hat FDG Entertainment sein gelungenes Tower-Defense-Spiel Crystal Siege (AppStore) vor wenigen Momenten zur Universal-App gemacht. Damit kann die bisher reine iPad-App nun auch auf iPhone und iPod touch gespielt werden.
Crystal Siege iPhone iPad
Das Update auf Version 1.5 bringt aber noch mehr mit. Dank iCloud-Unterstützung könnt ihr nun eure Speicherstände sichern und übertragen (ab iOS 8) und es gibt eine neue Vorspul-Funktion, um das Gameplay in doppelter Geschwindigkeit ablaufen zu lassen – das erspart lästige Wartezeiten, während die Gegnerwellen auf euch einstürmen. Neben dem Beheben von einigen Bugs wurde zudem die Installationsgröße annähernd halbiert, so dass die Universal-App nun nur noch rund 300 statt 600 Megabyte Speicherplatz benötigt. Damit findet die neue Universal-App auch auf iOS-Geräten mit geringer Speicherausstattung leichter Platz.
Crystal Siege iPhone iPad
Und auch die Preissenkung vom Dienstag hat noch Bestand. Auch weiterhin könnt ihr das sonst 4,99€ teure Tower-Defense-Spiel für nur 2,99€ statt 4,99€ laden – macht 40% Rabatt. Im AppStore kommt Crystal Siege (AppStore) auf sehr gute 4,5 Sterne. Und auch uns konnte der Titel zum Release im vergangenen November begeistern, wie ihr in diesem Artikel nachlesen könnt. Tolles Tower-Defense-Game mit Rollenspiel-Elementen, toller Optik und ordentlich Umfang.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crystal Siege: Tolles Tower-Defense-Spiel günstiger & jetzt eine Universal-App

Gute Nachrichten aus dem Hause FDG Entertainment: Das Münchner Entwickler-Studio hat das Update für Crystal Siege fertig gestellt.

Crystal_Siege_screen5 Crystal_Siege_screen4 Crystal_Siege_screen3 Crystal_Siege_screen2

Update am 30. April: Wie angekündigt steht Crystal Siege ab sofort als Universal-App und damit auch für das iPhone zum Download bereit. Der Preis beträgt noch für kurze Zeit 2,99 statt 4,99 Euro.

Auch wenn Crystal Siege (App Store-Link) aktuell nur für das iPad zum Download bereit steht, haben wir diese Nachricht schon als “universal” deklariert. Am Donnerstag wird nämlich ein Update für das im November 2014 veröffentlichte Spiel erscheinen, das dann endlich auch auf dem iPhone gespielt werden kann. Im Gegensatz zur ersten Ankündigung im vergangenen Jahr wird Crystal Siege dabei nicht als separate iPhone-Version erscheinen, sondern zu einer Universal-App hochgestuft. Das dürfte vor allem die bisherigen Käufer freuen, die dann nicht erneut zur Kasse gebeten werden.

Die Kasse ist übrigens ein gutes Stichwort: Crystal Siege ist pünktlich zum anstehenden Update auch zum ersten Mal reduziert. Das leider erst von 23 Benutzern mit vier Sternen im Schnitt bewertete Spiel kostete bisher 4,99 Euro und kann jetzt mit 40 Prozent Rabatt für nur 2,99 Euro geladen werden. Angesichts einer Spielzeit von mehr als sechs Stunden und einem zusätzlichen Extrem-Modus für hartgesottene Spieler, ist das ein fairer Preis.

Crystal Siege ist eine Mischung aus Rollenspiel und Tower-Defense, bei der ein kleiner Held auf der Suche nach verschollenen Kristallen im Mittelpunkt steht. In insgesamt 16 Leveln, die in drei Schwierigkeitsstufen gespielt werden können, stellt er sich herannahenden Gegnern und muss die gerade eben erst gefundenen Kristalle gegen sie verteidigen. Dazu bewegt er sich mit seinem fliegenden Pferd über die Karte und greift die Gegner an.

Sehr detailreich gestaltete Level mit vielen Extras

Zusätzlich kann man an festen Punkten der Karte verschiedene Türme bauen. Die einzelnen Türme kann man in verschiedenen Eigenschaften verbessern und zudem größere Upgrades durchführen, die zum Teil zu komplett neuen Türmen führen. Wie auch in anderen Tower-Defense-Spielen gilt: Für alle erledigten Gegner bekommt man Geld, welches man in den Ausbau investieren kann. Gleichzeitig sollte man auf eine gesunde Mischung achten, schließlich hat jeder Angreifer seine ganz eigenen Schwächen.

Wirklich klasse finde ich die Aufmachung des Spiels. In Crystal Siege HD wird eine kleine Geschichte in deutscher Sprache erzählt, die Grafik sieht wirklich klasse aus und überzeugt mit tollen Effekten. Auch Musik und Sound passen sehr gut zur gesamten Atmosphäre des Spiels. Es lohnt sich übrigens, auf jedes kleine Detail zu achten. In jedem Level gibt es ein paar Objekte, mit denen man interagieren kann. Es lassen sich Gräben mit Wasser füllen oder Bäume fällen, um die Gegnerhorden zu Umwegen zu zwingen. In einem anderen Level schießt man Feuerwerksraketen in den Himmel, um die Angreifer zu verwirren und in Ruhe attackieren zu können.

Der Artikel Crystal Siege: Tolles Tower-Defense-Spiel günstiger & jetzt eine Universal-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RPG “Star Wars: Knights of the Old Republic” günstig wie nie

Spiele-Donnerstage glänzen meist nicht nur mit vielen Neuerscheinungen, sondern auch mit interessanten Preisreduzierungen. So wie beim Rollenspiel Star Wars®: Knights of the Old Republic™ (AppStore) von Aspyr Media. Denn die Universal-App gibt es aktuell so günstig wie nie. Statt regulär anfallender 9,99€ findet der Titel aktuell bereits für 2,99€ den Weg vom AppStore auf eure iOS-Geräte.

Auf diesen sollte allerdings einiges an freiem Speicherplatz sein, denn mit 2 Gigabyte ist Star Wars®: Knights of the Old Republic™ (AppStore) wahrlich kein Leichtgewicht. Dafür bietet das im AppStore mit durchschnittlich 4 Sternen aber auch ein wirklich umfangreiches und gut gemachtes RPG im Star-Wars-Universum.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft bringt iOS-Apps auf Windows 10, neuer Browser Edge im Video

In San Francisco hat Microsoft Pläne vorgestellt, iOS-Apps auf Windows Phone zu bringen.

Auf der Build-Konferenz bewahrheiteten sich in der Keynote Gerüchte der vergangenen Wochen: Microsoft will dafür sorgen, dass iOS-Apps auch auf Windows 10 laufen.

Microsoft Build 2015

Möglich werden soll dies durch ein spezielles Tool, das Microsoft iOS-Entwicklern anbieten wird. Das Tool soll den Code der Objective-C-Anwendungen unter iOS für Windows 10 umwandeln. Für die Entwickler solle kein zusätzlicher Aufwand entstehen. Hehres Ziel: Bis zu 1 Milliarde Geräte mit Windows 10 wolle man bis 2019 an Kunden verkaufen. Windows 10 wird auf Smartphones, Tablets, aber auch Notebooks laufen.

Auf der Build-Konferenz stellte Microsoft auch seinen neuen Browser namens Edge vor. Edge war zuvor unter dem Codenamen “Projekt Spartan” entwickelt worden. Das Video unten vermittelt Euch einen Eindruck des Browsers, der in die großen Fußstapfen des Internet Explorer treten will.


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Prime Instant Video mit 4K-Inhalten

Kunden, die auf Amazon Prime setzen, profitieren bereits seit einigen Monaten auch von Amazon Prime Instant Video. Dabei handelt es sich um eine Film- und Serien-Flat, mit der ihr euch Filme und Serien beliebig oft angucken könnt. Nun erweitert Amazon sein Angebot.

amazon_prime_video_kostenlos

Amazon Prime Instant Video mit mit neuen 4K-Inhalten

Wie Amazon per Pressemitteilung bekannt gegeben hat, dass man das Angebot über Prime Instant Video erweitert. Zum einen gibt es neue Inhalte von Sony Picture Entertainment und zum anderen bietet Amazon ab sofort Kunden in Deutschland und Österreich die größte Auswahl an Ultra HD-Titeln zum Kaufen und Leihen an.

Amazon erweitert sein Angebot an Ultra HD-Titeln zum Kaufen oder Leihen mit einer großen Auswahl an Filmen und Serien von Sony Pictures Home Entertainment. Kunden können aktuelle Blockbuster wie The Amazing Spider-Man, Captain Phillips, The Vow, Think Like a Man 1 und 2 oder Elysium sowie Klassiker wie Lawrence von Arabien, Philadelphia, Der Da Vinci Code – Sakrileg oder Jerry Maguire in höchster Bildqualität genießen. Außerdem stehen die ersten vier Staffeln der Kult-Serie Breaking Bad sowie deren Spin-Off Better Call Saul (Staffel 1) in Ultra HD zur Verfügung.

Ohne zusätzliche Kosten erhalten Amazon Prime Kunden exklusiven Zugang zu Amazon Originals Serien in Ultra HD-Qualität: darunter die mit zwei Golden Globes prämierte Dark Comedy Transparent, die von Kritikern hochgelobte Polit-Comedy Alpha House, die Musik-Dramedy Mozart in the Jungle (OV) sowie das Krimidrama Bosch (OV).

Ultra HD-Filme und -Serien sind über die Amazon Instant Video App auf kompatiblen Ultra HD Smart-TVs von LG, Samsung und Sony abrufbar. Um Filme in 4K-Auflösung zu genießen, benötigen Kunden eine Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung mit mindestens 15 Mbps (Megabit pro Sekunde).

Ultra HD kommt bereits in Filmproduktion und Kinos zum Einsatz. Jetzt sind Filme und Serien mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln auch auf 16:9-Displays verfügbar. Filme und Serien sind mit dieser Technologie in gestochen scharfer Bildqualität zu sehen: Auch Nahaufnahmen werden detailliert und lebensecht wiedergegeben.

Hier könnt ihr Amazon Prime kostenlos testen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Airbnb: Tolle Reise-Plattform endlich auch auf dem iPad

Wir starten mit guten Nachrichten für alle Freunde von Airbnb in den Tag: Die Reiseplattform ist jetzt auch auf dem iPad zuhause.

Airbnb iPad 1 Airbnb iPad 4 Airbnb iPad 2 Airbnb iPad 3

Mit über 600.000 Unterkünften in 34.000 Städten auf der ganzen Welt hat sich Airbnb (App Store-Link) längst zu einer echten Alternative zum Hotel entwickelt. Egal ob es ein günstiges Zimmer, ein schickes Apartment, ein großes Ferienhaus oder eine ausgefallene Location sein soll, in Airbnb findet man fast immer die passende Unterkunft in der passenden Preisklasse.

Bisher war Airbnb nur für das iPhone verfügbar. Auf dem iPad musste man zwangsläufig auf die Webseite ausweichen – die zwar ebenfalls sehr gut gemacht, aber eben nicht so bequem ist, wie eine richtige App. Gestern Abend wurde Version 11.1 der App veröffentlicht, die sich als Universal-App ab sofort auch auf dem iPad nutzen lässt.

Auf dem iPad stellt Airbnb die Fotos der Unterkünfte in den Vordergrund. Das ist sicher nicht die schlechteste Wahl, denn immerhin sind die meisten Inserate richtig schick und wecken sofort Urlaubsstimmung – zumindest ist das bei mir der Fall. Genau wie auf dem iPhone ist Airbnb auch auf dem iPad in fünf Hauptkategorien unterteilt: Startseite, Suche, Postfach, bevorstehende Reisen sowie Profil. Über letzteres kann man in den Gastgeber-Modus wechseln, falls man selbst eine Unterkunft anbietet.

Einen nervigen Fehler, der bisher in der iPhone-App genervt hat, scheint es auf dem iPad nicht zu geben: Dort dauert es zwar manchmal auch einige Sekunden, bis einzelne Bilder aus der Galerie geladen werden, sie bleiben aber trotz WLAN-Verbindung nicht gänzlich schwarz.

Wie ihr vielleicht auf einem der Screenshots sehen könnt, stehen bei mir in diesem Jahr noch mindestens zwei Trips mit Airbnb auf dem Programm. Falls ihr die Plattform bisher noch nicht kanntet und einfach mal herein schnuppern wollt, würde ich mich darüber freuen, wenn ihr euch über diesen Link bei Airbnb anmeldet. Dann bekomme nämlich nicht nur ich 23 Euro Reiseguthaben, sondern auch ihr – quasi als kleinen Startschuss für die erste Buchung.

Der Artikel Airbnb: Tolle Reise-Plattform endlich auch auf dem iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute erschienen: “Marvel Future Fight”, “Bears vs. Art”, “The Line Zen”, “Wings Remastered” uvm.

Das lange Wochenende steht vor der Tür. Doch vorher steht der heutige Spiele-Donnerstag auf dem Programm. Und den beginnen wir ganz traditionell natürlich mit einem Überblick über die heutigen Neuerscheinungen.

-i17137-Hoch her geht es in MARVEL Future Fight (AppStore) von Netmarble. Denn in diesem F2P-Titel prügeln sich mal wieder die Marvel-Superhelden über eure iOS-Bildschirme.-v9940- -gki17137-

-i13624-Vor mehr als einem Jahr hat Halfbrick sein neues Puzzle Bears vs. Art (AppStore) in Australien und Kanada in den Soft-Launch geschickt. Nun kann die Universal-App weltweit gratis geladen werden.-v9935- -gki13624-

-i17270-Ketchapp fordert euch mit seinem neuen Highscore-Spiel The Line Zen (AppStore) heraus. Das Konzept ist nicht wirklich neu. Ob es gut ist, erfahrt ihr in Kürze. Gratis-Download.-v9939- -gki17270-

-i17271-Gegen die Zeit Bomben entschärfen müsst ihr Bulkypixs neuem Puzzle Wire Defuser (AppStore). Die Universal-App kann für lau geladen werden.-v9946- -gki17271-

-i17261-Naquatic stellt mit seinem neuen Gratis-Download Basketball Showdown 2015 (AppStore) eure Fähigkeiten unterm Korb auf die Probe.-v9934- -gki17261-

-i17272-Kalypso Media hat mit Wings Remastered (AppStore) einen alten Cinemaware-Klassiker neu aufgelegt. Der Download des Arcade-Shooters kostet 4,99€.-v9945- -gki17272-

-i17265-Ein klassisches 16-Bit-Arcade-RPG ist Destiny Emerald (AppStore) von Watermark RPG. Die iPad-App kostet 2,99€.-gki17265-

-i17260-Oldschool-Arcade-Gameplay mit RPG-Elementen erwartet euch in Ein Hare in meinem Yard (AppStore) von Dustin Crenna. Die Universal-App kostet 1,99€ und ist IAP- und werbefrei.-v9933- -gki17260-

-i17266-Eine Mischung aus Puzzle und Space-Simulator ist Godspeed Commander (AppStore). Auch diesen Gratis-Download stellen wir euch im Laufe des Tages noch genauer vor.-v9932- -gki17266-

-i17269-Als Wind die kleine Stelle durch ein Plattform-Adventure steuern könnt ihr im 2,99€ teuren Stella’s Journey (AppStore) von Gravity Software.-v9943- -gki17269-

-i17262-Bekanntes Zahlen-Puzzle-Gameplay, aber mit ein paar frischen Elementen bietet Byte Master (AppStore) von Oleh Vasylevych. Der Download der Universal-App ist kostenlos.-v9936- -gki17262-

-i17275-In Vogelperspektive über die Rennstrecke geht es in Drift Draft Destroy (AppStore). Keine Levels, keine Pause, keine Gesundheit. Gratis-Download.-v9938- -gki17275-

-i17263-Ob ihr das Zeug zum Zauberer habt, könnt ihr in Change Wizard (AppStore) von Michael Merrill ausprobieren – vorausgesetzt, dass die 1,99€ teure Universal-App den Weg auf eure iOS-Geräte findet.-gki17263-

Außerdem sind heute erschienen (wenn kein Preis angegeben ist, handelt es sich um einen kostenlosen Download): der Plattformer Crazy Spring Jump (AppStore) von Guava7, das Schaf-Jump’n’Run Sheep Frenzy! (AppStore) und das Actionspiel Whirlwind (AppStore)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Nachfolger des Internet Explorers heißt Microsoft Edge

Nun ist die Katze also endlich aus dem Sack. Microsoft hat heute Abend das Geheimnis um den bislang unter dem Decknamen "Project Spartan" gehandelten Nachfolger des Internet Explorer gelüftet. Auf der hauseigenen BUILD-Konferenz (dem Pendant zu Apples WWDC) wurde nun der Name des neuen Browsers bekannt gegeben: Microsoft Edge. Mit dem Namen möchte Microsoft auf die Verschmelzung von konsumieren und kreieren hindeuten, auch wenn das dem normalen Nutzer vermutlich komplett Hupe sein wird. Interessanter ist da schon der neue Ansatz, den Microsoft mit seinem neuen Browser verfolgt. Der mit der Zeit immer weiter aufgeblähte Internet Explorer hat ausgedient, Edge kommt nicht nur vom Design her deutlich schlanker daher, sondern auch unter der Haube. Microsoft selbst spricht dabei ein wenig Apple-like reisserisch von "blazing fast core technology".

Auch ein paar neue Ideen hat Microsoft verbaut. So wird es möglich sein, Anmerkungen, Zeichnungen und Notizen direkt im Browser auf einer Webseite zu machen und diese dann mit anderen zu teilen. Wie von Safari gewohnt, wird auch Edge über einen reinen Lesemodus verfügen, bei dem sämtliche "störenden" Elemente der Webseite und des Browserfensters ausgeblendet werden und selbstverständlich ist auch Microsofts Siri-Pendant Cortana direkt mit Edge gekoppelt. Wer bislang mit Firefox und Chrome im Internet unterwegs ist und dies hauptsächlich auf die verfügbaren Erweiterungen zurrückführt, hat künftig ein Argument weniger gegen den Microsoft-Browser. Edge wird nämlich auch alle verfügbaren Erweiterungen für Chrome und Firefox unterstützen.



YouTube Direktlink

Bis Microsoft Edge aber tatsächlich verfügbar ist, wird es noch ein wenig dauern. Microsoft plant den Browser zusammen mit Windows 10 im Sommer einzuführen. Der erste Eindruck ist aber schon mal nicht ganz so schlecht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppCooker – Free prototyping studio for Watch, iPhone and iPad apps

Mockup + Wireframe Apps für iPhone & iPad. Teilen Sie Klick-Prototypen.

-Funktionaler Mockup-Editor mit allen iOS UI-Elementen
-Bitmap-, Vektor- und Text-Tool
-Homogene Farben, Verläufe, Linien und Schatten
-Bilder mit Zuschneide- und Austausch-Funktion
-Screen-Übersicht mit Verbindungen
-Hoch- und Querformat plus Live-Vorschau
-Die Verbindungen unterstützen diverse Eingaben und Übergänge
-Exportieren Sie Backups, Klick-Prototypen (AppTaster), jpeg, png und PDFs
-Unterstützt Dropbox und Box Cloud Services
-Editor für App-Icons
-Ideenplaner
-Info-Bereich für den Store
-App-Preisfindungstool
-Notizblock

DIE (WAHRE) GESCHICHTE VON APPCOOKER — AppCooker schlägt die Brücke zwischen Kreativität und Technologie und liefert eine komplette, mobile und zugängliche Lösung. Das Ziel: Die Umsetzung der Idee für eine App in allen Aspekten (Konzept, grafisches Design, interaktiver Prototyp, Business Plan) zu testen, ohne dafür eine Zeile Code zu schreiben.

-Eine App entsteht aus dem Nichts
Vor ein paar Jahren beschlossen die Gründer von AppCooker, ein iPhone-Spiel zu kreieren. Der Designer erstellte die grafischen Vorlagen und die Entwickler setzten diese um. Doch bald schon stand man vor einem Problem: Um die App zu vermarkten, mussten viele Aufgaben erfüllt werden, mit denen keiner gerechnet hatte. Sie suchten also nach einer Lösung für diese Probleme. Und da sie keine fanden, entwarfen sie ihre eigene…

-Investition in die Zukunft
AppCooker basiert auf der Annahme, dass Single-Task-Software – z.B. Textverarbeitungs-, Tabellen oder Design-Programme – von Multitasking-Software abgelöst wird. Diese Programme sind effizienter und besser auf die Bedürfnisse der User ausgerichtet, die klare Zeit-, Geld- und Marketing-Vorgaben für ihr Projekt haben.

-Der User steht im Zentrum
Bei AppCooker haben die Designer all jene Funktionen eingebaut, die sie selbst vermissten, als sie eine App konzipierten. Damit der User nicht wie sie damals Informationen von einem Programm ins nächste kopieren muss, haben sie eine App erstellt, in der sämtliche Aktionen vorgenommen werden können, die beim Konzipieren einer App anfallen. Heute tragen unsere User – mittlerweile über 1000 – mit ihren Vorschlägen und ihrem konstruktiven Feedback zur Weiterentwicklung von AppCooker bei.

-Beeindruckende Ergebnisse ohne Coding
Der Mockup-Editor von AppCooker vereint alle wichtigen Grafik-Tools: Vektor- & Bitmap-Grafiken, Text, Icon-Bibliothek, Bilder und alle UI-Elemente für iPhone und iPad (Leisten, Buttons, Objekte, etc.). Screens können untereinander über die gewohnten Linking-Tools für mobile Apps verbunden werden. So können professionelle User und ambitionierte Amateure in kürzester Zeit interaktive Prototypen erstellen, die fertigen Apps bereits äußerst ähnlich sehen. Und dafür müssen sie noch keine einzige Zeile Code schreiben.

-Die Besonderheit liegt im Vorwegnehmen
Der Mockup-Editor ist zwar das Zugpferd, doch auch die anderen Bereiche zur Ausarbeitung der ursprünglichen Idee, Aufstellen des Business Plans, Erstellen des Icons und Schreiben des App Store-Texts sind durchaus ernst zu nehmen. Sie sind einfacher zu bedienen als herkömmliche Programme (z.B. Word oder Excel), da sie speziell für das Erstellen von Apps konzipiert wurden: Sie nehmen bereits alle gegebenen Beschränkungen mit auf. Mit dieser globalen Vorausschau behält der User stets die Übersicht über das Projekt und erlebt keine bösen Überraschungen.

WP-Appbox: AppCooker - Free prototyping studio for Watch, iPhone and iPad apps (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Schweizer Banking-App nutzt Touch ID

Mit der Swissquote-App ist es erstmals möglich, sich mit Apples Fingerabdrucksensor «Touch ID» für das E-Banking anzumelden. Sicherheitsbedenken, welche früher den Einsatz der Touch ID verhindert haben, scheinen bei der Bank Swissquote kein Thema mehr zu sein. Möglicherweise werden bald weitere Finanzinstitute nachziehen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Microsoft Browser: Aus Spartan wird Edge

Microsoft und sein Internet Explorer hatten mit schweren Image-Problemen zu kämpfen und egal wie viel Programmierarbeit man in Redmond in den Browser gesteckt hat, IE galt immer als ein Synonym für Bugs, Unsicherheit und ein schlechtes Surferlebnis.

Microsoft-Edge-e1430330292711

Natürlich will man seitens Microsoft hieran arbeiten und hat sich beschlossen dem Browser einem Marken-Relaunch zu unterziehen und ihn zusammen mit Windows 10 neu zu starten. Bisher lief das Projekt unter dem Codenamen “Spartan” ein erster Teaser zeigt nun aber, dass man sich für Microsoft “Edge” entschieden hat.

Microsoft selbst äußerte sich mit folgenden Statement zum Namen:

Today we announced the name of our new browser, Microsoft Edge. We chose the name Microsoft Edge as it reflects our commitment to developers to deliver a browser that lives at the edge of modern web standards and security.

Doch abseits des neuen Namen, bekommt der Browser interessante neue Features. So sehen wir eine integrierte Notiz-Funktion, die es erlaubt Sreenshots und andere Notizen leicht zu teilen. Auch kommt der Browser mit dem hauseigenen Sprachassistenten Cortana, womit Microsoft der erste der großen Drei (Microsoft, Apple, Google) ist, der seinen Sprachassistenten auch auf dem Desktop platziert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Der Grund für die verzögerte Auslieferung

Ihr wartet auch auf Eure Apple Watch? Es gibt einen Grund für die verzögerte Auslieferung.

Die Taptic Engine der Watch sorgt für die Probleme, berichtet das Wall Street Journal. Zulieferer AAC Technologies soll fehlerhafte Bauteile produziert haben. Das habe sich bei Belastungstests herausgestellt.

Apple Watch

Etwa 78 % aller Watches, die vorbestellt wurden, sind bekanntlich noch nicht ausgeliefert. AAC ist eine der beiden Firmen, die die Vibrations-Motoren für die Taptic Engine herstellt. Etliche der Motoren seien kaputtgegangen, heißt es im WSJ. Apple hätte daraufhin Watches, die schon fertiggestellt waren, wieder aus dem Verkehr gezogen.

Wie lang müsst Ihr noch auf Eure bestellte Watch warten?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PowerSkin Spare iPhone 6 Battery Case for $49

Double Your Battery Life with This Ultra-Thin & Protective 2200mAh Battery Case
Expires May 30, 2015 23:59 PST
Buy now and get 37% off



KEY FEATURES

You'd never drive a car without a spare, so why use your phone without proper backup? The PowerSkin Spare is crafted by the best in the game to bring you expert protection, state-of-the-art technology, MFi-certified charging, and a design so slim, you'll forget it's there.
    Matches the iPhone 6 color & style MFi-certified charging Made of ultra strong, heat-resistant ABS plastic w/ a soft touch finish Provides up to 100% of additional battery life Allows NFC Apple Pay use without removing the case Only adds 6mm of extra thickness

COMPATIBILITY

    Fits iPhone 6

PRODUCT SPECS

    Battery type: lithium polymer Capacity: 2200mAh Input & output specs: 5V, 1A Dimensions: 6.02"L x 2.95"W x .5"H in Weight: 3 oz
Includes
    PowerSkin Spare (silver) USB charging cable

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US Shipping lead time: 1-2 weeks
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

All-Terrain Sound Bluetooth Speaker for $34

Hook It, Dunk It, Take It Everywhere: All-Terrain Sound Delivers Through It All
Expires May 30, 2015 23:59 PST
Buy now and get 58% off




KEY FEATURES

Summer adventures are around the corner, and the All Terrain is the best Bluetooth speaker to keep the music playing through it all. Clip it to your bike as you hit the road, throw it in the pool while you do some laps, then hit the showers with the included suction cup. With 12 hours of continuous playtime, this speaker is sure to keep up with whatever the day may bring. "...we were impressed by the overall sound quality and volume — especially when you remember that you can drop it in the water without interrupting your favorite song," Men's Journal Water, weather & dust proof Conveniently floats on water Strong, clear sound quality Small, portable size Tested ruggedized durability (10+ foot drop onto concrete) Industrial strength clip (poly carbonate material) Built-in microphone for speaker phone conversations

COMPATIBILITY

Any Bluetooth-capable device Any auxiliary-compatible device

PRODUCT SPECS

Rechargeable lithium battery Fully charges in 90 minutes via micro USB 14 hours of play time Control buttons: skip, back, pause/play, answer/end calls, volume +, volume - Bluetooth 4.0 Includes: ALL-Terrain Sound® Detachable suction cup Charging cord 3.5mm auxiliary cord

SHIPPING DETAILS

All sales final Ships to: Continental US only Shipping lead time: 1-2 weeks
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinder Dinosaurier beitreten und verbinden die Punkte Puzzles – Rex lehrt die ABC-Zahlen und zählen für Vorschulalter Kinder geeignet

Komplette verbinden die Dot-Rätsel Ihre Lieblings Dinosaurier, deren Rauschen hören und erfahren Sie, wie jede ihrer Namen auszusprechen.

Aus der preisgekrönten pädagogische Spiele Entwickler entworfen für Kleinkinder und Vorschulkinder im Alter von 2 und höher.

Diese Bildungs- und Spaß-App hilft kleinen Kindern die Buchstaben des Alphabets zu lernen und die Zählung Zahlen bei der Entwicklung ihrer Hand Auge Koordination und puzzle lösen Fähigkeiten. Es ist ein großes Spiel mit Foto-Bildqualität früh zu lernen, welche Kleinkinder, Kinder im Vorschulalter und Kindergarten Kinder genießen.

Kid`s Dinosaurier Join the Dots-Puzzle hat:
• qualitativ hochwertige Bilder gegen fotografische Szenen, die auf High Definition (HD) toll aussehen und Netzhaut zeigt von Tabletten und Smartphones
• brüllt und Spaß Soundeffekte für jedes Dinosaurier
• Wählen Sie aus Kleinbuchstaben a b c… Großbuchstaben A B C… oder Zahlen 1 2 3… für die Punkte in jedem der Rätsel
• optionale Tipp-Funktion, jungen, die den nächsten Punkt zu finden zu helfen
• zeigt geschriebene Namen und Aussprache für alle prähistorischen Kreatur in der Menge (englische Sprache)
• lehrt die Reihenfolge der Buchstaben des Alphabets von A bis Z und Zahlen von 1 bis 26
• umfasst viele Ihre Lieblings Dinosaurier Tyrannosaurus Rex (T Rex), Brachiosaurus, Stegosaurus, Triceratops, Dilophosaurus, Diplodocus, Gigantoraptor einschließlich. Cover ist auch einige weniger bekannte ein wie die Utahraptor, Zuniceratops und viele andere.
• Puzzles, die wiedergegeben werden können wieder nach lösen und ein Stern wird vergeben für jeden Abschluss
• steigendem Schwierigkeitsgrad Fortschreiten Ihr Kind durch die Spiele in drei unterschiedlichen Ebenen
• keine Werbung

Kid`s Dinosaurier-Puzzle kommt mit einer Auswahl an Puzzle gratis, die über eine einzige low-cost in-app-Kauf aktivieren Sie alle Rätsel leicht aufgerüstet werden kann. Durch ein Upgrade von der kostenlosen App auf die Vollversion erhalten Sie auch Anspruch auf alle weiteren Rätsel und Funktionen hinzugefügt in Zukunft Versionen.

Verbinde die Punkte Spiele sind traditionell ein Spaß und Früherziehung lernen Werkzeug für Schleckermäulchen, Kindergarten, Kleinkinder, Kinder im Vorschulalter und frühen Schule Alter Kinder und sind ein anregendes Spiel für Mädchen und ein spannendes Spiel für Jungs.
• 2 Jahre alt und 3 Jahre alte Kinder können üben, ihre Hand-Augen-Koordination und passenden Fähigkeiten, wie sie Fortschritte durch die Rätsel auf jeder Ebene und genießen Sie die brüllt und klingt nach Abschluss jedes Rätsels
• 4 Jahre alt und 5 Jahre alten Kinder können lernen lesen, schreiben und sprechen die komplizierte Dinosauriernamen.

WP-Appbox: Kinder Dinosaurier beitreten und verbinden die Punkte Puzzles - Rex lehrt die ABC-Zahlen und zählen für Vorschulalter Kinder geeignet (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NetShade - Anonymous Proxy & VPN 49% off today

NetShade - Anonymous Proxy & VPN

This promotion comes with one year of service from Netshade's US and European anonymous proxy servers and VPN servers.

We are also offering the option for proxy-only service for just 33% off

NetShade is an Internet security tool that conceals your IP address on the web.

NetShade routes your Web connection through either a public anonymous proxy server, or one of NetShade's own dedicated anonymous proxies (only for registered users.) This effectively masks your IP address as you browse the web. Anonymous proxies are becoming more and more popular in this age of heightened security and privacy concerns, and NetShade provides an effective and straightforward interface to easily protect your privacy. NetShade currently runs nine high-quality, super-fast, dedicated proxy servers located in the US and Europe.

Now NetShade provides VPN service. The VPN is an additional subscription above the standard HTTP/HTTPS proxy mode. VPN is ideal when security is a concern and you want to encrypt all your Internet traffic.



More information

You have less than 8 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Espionage 50% off today

Espionage
Espionage offers state-of-the-art encryption and plausible deniability for your confidential data. Sometimes, encrypting your data isn't enough to protect it. That's why Espionage 3 goes beyond data encryption. Features:
  • Source code available for security professionals.
  • Designed for plausible deniability. Multiple master passwords through Folder Sets. Want two versions of your email? Espionage can handle that.
  • Enhances deniable encryption by creating fake Folder Sets and fake disk images.
  • Laptop-theft tracking apps (like Undercover) work when using Espionage without FileVault.
  • Super-computer defying encryption: AES-256 + scrypt.
  • Silent. Espionage 3 doesn't make it easy for people to know what's encrypted.
  • Folder Actions make it easy to encrypt your email. Watch how to do it.
  • Quickly access folders via the menu bar and keyboard shortcuts.
  • Works with your favorite backup software like Time Machine and Dropbox.
  • Optionally prevent folder contents from showing up in Spotlight even when the folder is unlocked.
  • High-quality customer support. Yes, given how terrible customer support can be, we consider this a feature.
You can create multiple master passwords, each protecting an isolated set of folders. Every protected folder can also advertise completely different data, depending on whether it's locked or unlocked. Espionage 3 is also the most secure Espionage yet, featuring AES-256 encryption by default, and scrypt to protect your passwords from even the most powerful of adversaries. Localizations for: Arabic, Brazilian Portuguese, Chinese (Simplified), Czech, English, French, German, Italian, Japanese, Korean, Spanish, Russian, Tagalog

More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorlagen für Pages Professionel – Die besten Vorlagen für mobile Dokumente

Mit Vorlagen für Pages Professionel ist es kinderleicht qualitativ hochwertige und professionelle Dokumente mit Apple’s Pages App auf dem iPhone, iPad oder iPod Touch zu erstellen. Die mehr als 150 maßgeschneiderten Dokumentvorlagen der App erweitern die Möglichkeiten von Pages um ein Vielfaches: das Spektrum reicht von trendigen, über funktionale bis hin zu effizient nutzbaren Dokumenten.

DOKUMENTEN-BIBLIOTHEK
Weit über 150 Vorlagen warten auf inhaltliche Ergänzungen. Die App bietet alles von Berichten über Geschäftsbriefe, Checklisten, Lebensläufe und Einladung, bis zu Fragebögen und Aufsätze!

VIELSEITIGE VORLAGEN
Mehr als 15 unterschiedliche Kategorien bieten die Möglichkeit, genau die richtige Vorlage zu finden, die Sie für Ihren Anlass benötigen.

UNIVERSELLES SEITENFORMAT
Bevor die Vorlagen in Pages exportiert werden, kann zwischen dem US Letter und dem DIN A4 Seitenformat gewählt werden. Alle Vorlagen sind auf beide Papiergrößen angepasst, so dass es keine Rolle spielt, in welchem Format man arbeiten möchte!

ZEIT- UND GELDERSPARNISS
Alle Vorlagen warten auf individuelle Inhalte, sobald sie exportiert und in Pages geöffnet wurden. Entscheidungen zu Schriftarten, unterschiedlichen Stilen und Farben brauchen nicht mehr getroffen zu werden, nach der Wahl einer passenden Vorlage kann man sich auf die wirklich wichtigen Inhalte konzentrieren.

WP-Appbox: Vorlagen für Pages Professionel - Die besten Vorlagen für mobile Dokumente (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple droht Europa-Strafe in Höhe von $2,5 Milliarden

Apple hat während der Bekanntgabe seiner Quartalszahlen vor allem Umsätze und Verkaufszahlen propagiert. Doch in den Unterlagen, die das Unternehmen aus Cupertino an die US-Börsenaufsicht weiterleitet, finden sich Hinweise auf mögliche Strafen durch die Europäische Kommission. Im Juni 2014 hat die Europäische Kommission Untersuchungen angekündigt, die ein spezielles Steuerabkommen zwischen Apple (und anderen US-IT-Unternehmen mit (...). Weiterlesen!

The post Apple droht Europa-Strafe in Höhe von $2,5 Milliarden appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wildert weiter bei BBC Radio 1

Medienberichten zufolge hat Apple weitere Mitarbeiter von BBC Radio 1 abgeworben, die mithelfen sollen, den neuen Musik-Streaming-Service auf Basis von Beats Music aufzubauen, von dem es heißt, er würde noch dieses Jahr reüssieren. Tippgeber, die anonym bleiben wollen, sich aber mit den Fakten auszukennen scheinen, haben gegenüber Music Business Worldwide angegeben, dass Apple gleich vier (...). Weiterlesen!

The post Apple wildert weiter bei BBC Radio 1 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FS154 Das Epilierungszentrum der Popkultur

11016815_829835273758306_6470632623082001415_o Fernsehen — Verplattformung des Internets — Küchenbau — Apple Watch — Fußball — Flip-Dot-Display — Rails Girls — Events — Deutsch lernen — Slack — Kanalkonfusion Eine kunterbunte Freak Show erwartet Euch, die gekonnt auf detailierte Reviews verzichtet und sich lieber mit unerwarteten Rundumschlägen und philosophischen Betrachtungen der Zeit herumschlägt. Dafür besprechen wir ausführlich Denis cooles Flip-Dot-Display-Projekt und diskutieren, wie wertvoll und schwierig es ist, Deutsch zu lernen. Also mal wieder für jeden was dabei. Einen Monat hat es gedauert bis zu dieser Ausgabe und leider wird es auch in den nächsten Monaten bei größeren Sendungsabständen bleiben. Dauer: 4:08:02
On Air
avatar Tim Pritlove Paypal Bitcoin Amazon Wishlist Flattr Tim Pritlove@FS154 Das Epilierungszentrum der Popkultur
avatar hukl Thomann Wishtlist Amazon Wishlist Bitcoin Flattr hukl@FS154 Das Epilierungszentrum der Popkultur
avatar Denis Ahrens Amazon Wishlist Bitcoin Flattr Denis Ahrens@FS154 Das Epilierungszentrum der Popkultur
avatar roddi Amazon Wishlist Bitcoin Flattr roddi@FS154 Das Epilierungszentrum der Popkultur
Support
avatar David Scribane Amazon Wishlist Flattr David Scribane@FS154 Das Epilierungszentrum der Popkultur
avatar Die Shownotes Flattr Die Shownotes@FS154 Das Epilierungszentrum der Popkultur
avatar Xenim Streaming Network Flattr Xenim Streaming Network@FS154 Das Epilierungszentrum der Popkultur
Shownotes: 
Erstellt von:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google verwechselt iTunes mit iOS

Nicht nur aus Neugier, sondern vor allem weil ich die Inhalte auf Macnotes aus vergangenen Tagen auf Vordermann bringe, suche ich immer mal wieder nach ihnen, zu bestimmten Schlüsselwörtern. Dabei habe ich festgestellt, dass Google iTunes mit iOS verwechselt. Jeder Leser kann es selbst ausprobieren und zwar mit folgendem Beispiel. 2006 veröffentlichte die Redaktion von (...). Weiterlesen!

The post Google verwechselt iTunes mit iOS appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brainy: Gehirntraining mit der Apple Watch

Es ist ja schon lange kein Geheimnis mehr, dass regelmäßiges Gehirntraining die Intelligenz, sowie Logik steigert. Das neue Spiel Brainy trägt nun auch unterwegs dazu bei, das Gehirn so richtig ins Schwitzen zu bringen. Doch all das wäre nicht erwähnenswert, wenn es folgendes Kernfeature nicht gäbe: Die 15 Spiele von Brainy lassen sich in 100 Schwierigkeits-Leveln auch auf der Apple Watch starten. Somit ist es einer der ersten Watch-Games. Wer Sport macht und seine Muskeln trainiert, der merkt die Erfolge meist schon nach einigen Wochen. Das ist beim Gehirn absolut nicht anders. Wenn es jeden Tag gefordert wird, verbessert sich Auffassungsaufgabe und logisches Denkvermögen. Der Entwickler App-Pocket hat mit Brainy einen mobilen Trainer auf die Beine gestellt, der sich jederzeit auf dem iPhone, iPad und iPod touch starten lässt. Es kommt aber noch besser: Die App funktioniert sogar auf der Apple Watch. Alle Spiele von Brainy wurden extra so angepasst, dass sie auch auf der Uhr laufen können. Pausen lassen sich somit effektiver nutzen, auch wenn das iPhone gerade mal nicht zur Hand ist. Der Akkuverbrauch solcher Spiele auf der Watch wird vorerst einmal außen vor gelassen. Über 15 Intelligenzspiele gibt es in Brainy, welche das Gedächtnis, die Reaktionsfähigkeit, das logische Denken und die Konzentrationsgabe fordern und somit natürlich fördern. Die enthaltenen Spiele tragen Namen wie Speed Numbers, Clock, Color Memory oder Square Numbers. In jedem Spiel lässt sich der Schwierigkeitsgrad steigern. Insgesamt stehen pro Spiel 100 Levels zur Verfügung. Brainy-beitagsbanner Die Spieler von Brainy bekommen tägliche, personalisierte Gehirn-Workouts von Brainy. Absolviert ihr diese, so bekommt ihr dafür sogenannte “Gehirnpunkte”, die nach und nach verwendet werden können, um die höheren Levels freizuschalten. Zudem besitzt die App umfangreiche Statistiken, welche den Werdegang zu einer höheren geistigen Fitness anzeigen. Wer will, der kann sich auch mithilfe der Online-Bestenlisten mit seinen Freunden messen.
Brainy ist völlig kostenfrei, allerdings gibt es hier auch wieder eine Premium-Version, die für 4,99€ freigeschaltet werden kann. Mit der Premium-Version lassen sich höhere Levels schneller erreichen und man erhält Zugriff auf alle Premium Spiele, von denen in Zukunft laut Hersteller noch mehr kommen sollen. Mehr Informationen gibt es auf www.app-pocket.com.

Jetzt im AppStore laden


Brainy - Gehirntraining (AppStore Link) Brainy - Gehirntraining
Hersteller: Jan-Niklas FREUNDT
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download (Aff.Link)