Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.048 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Musik
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Fotografie
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Finanzen
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Spiele
10.
Musik

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Unterhaltung
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Unterhaltung
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Liebesgeschichten
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Liebesgeschichten
9.
Liebesgeschichten
10.
Familie & Kinder

Songs

1.
ZAYN & Taylor Swift
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Stereoact
7.
Max Giesinger
8.
The Weeknd
9.
Disturbed
10.
Robbie Williams

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
J. Cole
5.
The Rolling Stones
6.
Die drei ???
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
David Hewson & A. J. Hartley
6.
Andreas Gruber
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 19:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

343 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

29. April 2015

iPad-Testgerät bei Raub in Cupertino erbeutet

Bei einem Raub in einer Wohnung in Cupertino, wo sich auch das Apple-Hauptquartier befindet, wurde Anfang April unter anderem ein iPad-Testgerät gestohlen, wie nun bekannt wurde. Ob es sich bei dem Modell um einen Prototypen eines neuen iPads oder um ein älteres Gerät handelt, ist derzeit nicht bekannt. Während die beiden vermeintlichen Täter bereits geschnappt wurden, fehlt von dem iPad noch jede Spur. Opfer ist ein 20-jähriger Mann aus Cupertino, weitere Details – etwa sein Name oder ob es...

iPad-Testgerät bei Raub in Cupertino erbeutet
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Starke iPhone-Verkäufe treiben Apple ins nächste Rekordquartal

„Starke iPhone-Verkäufe“ ist fast schon eine Untertreibung. Wie Apple gestern Abend bekannt gegeben hat, hat der Konzern von Anfang Januar bis Ende März über 61 Millionen iPhones verkauft. Die iPhone-Verkäufe liegen mit einem Plus von fast 40 Prozent damit deutlich über den Verkaufszahlen aus dem selben Zeitraum im Vorjahr. Alleine mit den iPhone erwirtschaftete Apple im zweiten...

Starke iPhone-Verkäufe treiben Apple ins nächste Rekordquartal
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TomTom präsentiert die Action Kamera Bandit und neue Kartenfunktionen MyDrive

Eigentlich wäre ich ja aktuell in Amstedam und hätte euch live vom Geschehen rund um die neuen Produkte aus dem Hause TomTom berichten können. Doch leider forderte mein lieber Körper eine Ruhepause in Form einer Grippe.

Dennoch möchte ich euch kurz über die Neuigkeiten von TomTom berichten.

TomTom präsentiert die Action Kamera Bandit und neue Kartenfunktionen MyDrive

Wie schon beim letzten Event fand auch dieser in Amsterdam statt. Auch damals zeigte TomTom, dass sie schon länger nicht mehr nur eine Firma sind welche Geräte für die Navigation herstellten.
Damals erweiterten sie ihr Angebot um die Runner Cardio GPS Uhr und brachten somit einen ersten Fuss in die Welt des Sports.

Bandit

TomTom präsentiert die Action Kamera Bandit und neue Kartenfunktionen MyDrive

Mit der Action Kamera Bandit verfolgen sie weiterhin konsequent den Weg im Bereich des Sports. Wenn es um Action Kameras geht ist GoPro ein Platzhirsch. Doch in den letzten Monaten/Jahren haben sich immer mehr Hersteller, welche teilweise den Markt verschlafen, auf den Markt eingelassen und ihre eigenen Produkte raus gebracht.

TomTom geht bei ihrer ersten eigenen Kamera sogar einen Schritt weiter. Sie verbauen als erste einen Media-Sever auf ihrer Bandit. Das heisst, wenn ihr im Anschluss ans Filmen gleich diese bearbeiten möchtet, müsst ihr das Video-Material nicht erst runterladen zum bearbeiten sondern könnt dies gleich von der Kamera aus tun. Einen Arbeitsschritt weniger der sehr begrüssenswert ist.
Im Zusammenspiel mit der dazugehörigen iOS App könnt ihr die Filme sofort nach Wunsch zusammenschneiden und anschliessend auch veröffentlichen. Eine Android Version der App folgt.

TomTom präsentiert die Action Kamera Bandit und neue Kartenfunktionen MyDrive

Neben der Kamera, welche mit einem 16 Megapixel CCD Sensor ausgestattet und einem Weitwinkelobjektiv versehen ist liefert TomTom gleich zum Start auch eine Grosszahl an Zubehör mit aus. Die Kamera selber gibt es ab voraussichtlich ende Mai für CHF 449.- zu kaufen und ab Juni folgt ein umfangreicheres Paket für CHF 519.- mit zusätzlichem Zubehör.

Technische Details

  • Video Aufnahmen: 1080p 30, 1080p 60, 720p 60, 720p 120
  • Zeitrafferaufnahmen: 4k 30, 1080p 30
  • Zeitlupenaufnahmen: 1080p x2, 720p x4, WVGA x6
  • Einzel- oder Serienaufnahmen in bis zu 16MP bei 10/s
  • WLAN, Bluetooth Smart und USB 3.0 Konnektivität
  • Umfangreiches Zubehör

MyDrive

TomTom präsentiert die Actionkamera Bandit und neue Kartenfunktionen MyDrive

Wer kennt das nicht, ins Auto einsteigen und bevor es los geht erst mal das Navigationsgerät starten, den Zielort suchen und anschliessend die Navigation starten. Viele machen das auch noch beim losfahren was unglaublich gefährlich ist. Deshalb ist die neue MyDrive Funktion von TomTom nicht nur eine praktische, sondern auch sehr sinnvolle Neuerung.

Beim Frühstück oder im Büro startet ihr die TomTom Karten App auf eurem Smartphone, Tablet oder Computer und sucht schon einmal die Ziel-Destination raus. Über die Cloud sendet ihr dann eure Daten an das Navi im Auto und schon könnt ihr euch nach dem Einstetigen nur noch aufs Fahren konzentrieren.

Zusätzlich lässt sich über die App euer Karteimaterial individualisieren. Orte die ihr in eurem Beruf oder auch in der Freizeit häufig besucht könnt ihr so erfassen und gleich einen eigenen Namen vergeben.

Testberichte zu Navigations-Hardware von TomTom findet ihr im GadgetPlaza Blog.

Die Funktion über die Cloud funktioniert übrigens mit den folgenden Modellen: GO 40/50/60/400/500/510/600/610/5000/5100/6000/6100

Erstes Fazit

TomTom’s einstieg in die Welt der Action Kameras ist eine grosse Ansage. Hier gilt es so schnell wie möglich sich einen Platz zu erobern. Sicherlich wird es nicht einfach dem grossen Platzhirsch GoPro seinen Platz streitig zu machen, ich denke aber dass hier noch viel Luft ist und somit auch genügend Platz für TomTom sind wird.
Dank den ganzen Zubehör Produkten findet der potentielle Käufer auch gleich die Möglichkeit die Kamera so einzusetzen wie er es gerade möchte und sie braucht. Ich freue mich auf jedenfall schon auf die eigenen Tests damit und bin gespannt vor allem auch da die Kamera ja wasserdicht ist.

Auch bin ich gespannt auf die MyDrive Funktion über die ich gerne berichten werde wenn ich sie mit dem TomTom GO 500 ausprobiert habe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taptic Engine verzögert Apple Watch Auslieferung

Die Taptic Engine verzögert die Auslieferung der Apple Watch, da ein Zulieferer fehlerhafte Bauteile hergestellt hat, die Belastungstests nicht ausgehalten haben. Die Apple Watch wurde zum Verkaufsstart in deutlich geringeren Stückzahlen an Kunden ausgeliefert als gedacht. 2 bis 3 Millionen Vorbestellungen stehen lediglich unter 400 000 ausgelieferter Modelle gegenüber. AAC Technologies Schuld Laut Wall Street Journal (...). Weiterlesen!

The post Taptic Engine verzögert Apple Watch Auslieferung appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bits und so #420 (Außen-Sound Standard)

News

Sponsoren

  • Hardwrk SATA3-Adapter-SSD-Bundle
    • SSD + Adapter + Zubehör für MacBook (Pro) statt optischem Laufwerk
    • Nativer TRIM-Support
    • 5% Rabatt mit Code “bitsundso”
  • Jimdo
    • Eigene Website, Blog, Portfolio
    • Vollständig mit der mobilen App editierbar
    • Mit Code BITSUNDSO 20% Rabatt auf JimdoPro
  • Tamron

Picks

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Softwareproblem mit iPad-App hat Dutzende American-Airlines-Flüge verzögert

Gestern Abend kam es in den USA zu zahlreichen Verzögerungen im Flugverkehr, berichtet The Verge. Mehrere Dutzend Flüge von American Airlines sollen betroffen gewesen sein. Als Grund gibt die Fluglinie Softwareprobleme mit einer iPad-App, die im Cockpit von Piloten verwendet wird, an. „In manchen Fällen musste das Flugzeug zum Gate zurückkehren, um zur Behebung des Problems eine WiFi-Verbindung...

Softwareproblem mit iPad-App hat Dutzende American-Airlines-Flüge verzögert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Apple Store App in Kürze kompatibel

Apple CEO Tim Cook hat vor wenigen Tagen verkündet, dass mittlerweile über 3.500 Apps für die Apple Watch bereit stehen. Täglich dürften neue Apps hinzukommen. Unter anderem bietet Amazon seine App für die Apple Watch an. Per Spracheingabe könnt ihr nach Produkten auf Amazon suchen. Dies wird jedoch nicht die einzige Shopping-App auf der Apple Watch sein. Auch die Apple Store App wird in Kürze kompatibel sein.

Apple Watch 2

Apple Watch App demnächst auf der Apple Watch

Neben vielen Drittanbieter-Apps für die Apple Watch bietet Apple auch verschiedene eigene Apple für die hauseigene Smartwatch an. In Kürze wird eine weitere App hinzukommen. Wie Mark Gurmann berichtet, arbeitet Apple aktuell an einer Apple Store App für die Apple Watch. Die Apple Watch App wird Bestandteil eines Updates für die Apple Store App für iPhone und iPad sein.

Über die Apple Store App für Apple Watch können Anwender nicht nur Einkäufe im Apple Store tätigen, User erhalten beispielsweise auch Benachrichtigungen zu Bestellungen etc. auf ihr Handgelenk.

Bekanntermaßen verfügt die Apple Watch über keine Tastatur, so dass aufwendigere Bestellungen über das iPhone und iPad vervollständigt werden müssen. Sobald die Apple Store App für Apple Watch veröffentlicht ist, sind Apple Store Mitarbeiter angehalten, Kunden auf die App aufmerksam zu machen und die App zu präsentieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft mit Visual Studio Code für OS X und Linux

Microsoft hat am Rande seiner Build 2015 Konferenz eine Vorabversion eines Code-Editors namens Visual Studio Code für OS X und Linux veröffentlicht. Bei Visual Studio Code handelt es sich um einen Programmiereditor mit Code-Autovervollständigung und nützlichen Hilfsmitteln für Entwickler. Damit ist er vergleichbar mit Tools wie Sublime Editor oder Textmate und anderen mehr. Visual Studio (...). Weiterlesen!

The post Microsoft mit Visual Studio Code für OS X und Linux appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Es hat nicht lange gedauert: Hier kommt das Tattoo-Gate!

Achtung, Satire! Es vergeht inzwischen kein Start eines Apple-Produkt mehr ohne zugehöriges "Gate". Begonnen hat alles seinerzeit mit dem berühmten "Antenna-Gate" beim iPhone 4, welches Apple seinerzeit sogar zu einer Pressekonferenz bewogen hat. Damals allerdings war die Aufregung wohl einigermaßen berechtigt, da in der Tat ein Abfall der Signalstärke zu beobachten war, wenn man das iPhont in einer bestimmten Position in der Hand gehalten hat. Der Anfang war also gemacht, es folgen "Scuff-Gate", "Scratch-Gate", "Bend-Gate" und "Crescent-Gate". Auch hier hat jedes für sich genommen bei einzelnen Usern sicherlich seine Daseinsberechtigung. Allerdings werde ich das Gefühl nicht los, dass es inzwischen weniger um die echten (Erste-Welt)-Probleme geht, als vielmehr um die Sucht nach einem weiteren Skandal.

Nun hat also auch die Apple Watch ihr "Gate" - nämlich das "Tattoo-Gate". Ja, richtig gelesen. Für den Fall, dass die Stelle an der man die Uhr trägt nämlich tätowiert ist, spielen bei verschiedenen Reddit-Nutzern die Sensoren der Apple Watch verrückt und können teilweise keine funktionierende Verbindung zur Haut aufbauen. Dies hat letztlich zur Folge, dass die Uhr keine Notifications empfängt und den Nutzer fortlaufend auffordert, seinen Passcode einzugeben. Die Kollegen von iMore konnten zudem fehlerhafte Messungen des Pulses feststelle, wenn die Uhr auf einer tätowierten Stelle getragen wird. Offenbar ist die Tragweite des Problems stark abhängig von der Dichte und der Farbe der Tätowierung. Allerdings sind bei weitem nicht alle Funktionen davon betroffen. Kurzfristige Abhilfe schafft das Deaktivieren der Handgelenkserkennung in den Einstellungen der Apple Watch, was allerings dazu führt, dass Apple Pay (hierzulande ohnehin noch nicht im Einsatz) nicht mehr funktioniert.



YouTube Direktlink

Wie bei allen "Gates" bin ich auch an dieser Stelle bemüht, die Geschichte zumindest ein kleines wenig ernst zu nehmen, denn wenn man selber betroffen ist, ist das natürlich im ersten Moment doof. Allerdings bin ich auch ein wenig derselben Meinung wie beim "Bend-Gate". Damals hatte ich argumentiert, dass ein solches Verhalten bei entsprechenden Hebeln mit gesundem Menschenverstand zu erwarten ist. Frei nach dem Motto, wenn ich gegen eine Autotür trete, ist halt ne Beule drin. Ähnlich verhält es sich auch beim Tattoo. Auch ich habe welche und das erste was mir damals erklärt wurde war, dass man damit die Haut verletzt und Narben entstehen können. Dass sich dies mit Sensoren, die auf der Hautoberseite arbeiten nicht unbedingt verträgt, erschließt sich ebenfalls durch gesunden Menschenverstand. Und wer hier den Fehler bei Apple sucht, sucht (mal wieder) an der falschen Stelle. Weitermachen...

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kratzer in der Apple Watch aus Edelstahl lassen sich auspolieren

Poliertes Edelstahl ist hübsch, hat aber einen großen Nachteil: Es zerkratzt sehr leicht. Apple-Nutzer kennen das bereits von der Rückseite ihrer iPods. Ähnlich wie bei anderen Edelstahl-Uhren betrifft das auch die neue Apple Watch. Dom Esposito, Redakteur bei 9to5Mac, hat bei seiner Apple Watch ebenfalls bereits Kratzer feststellen müssen. Grund zur Aufregung ist das für ihn jedoch keiner. Dass ein Gehäuse aus poliertem...

Kratzer in der Apple Watch aus Edelstahl lassen sich auspolieren
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod touch billiger: 50 Euro Rabatt bei Saturn

Zugegebenermaßen hat der iPod in den letzten Jahren an Bedeutung verloren. iPhone und iPad haben deutlich an Beliebtheit dazu gewonnen und der iPod ist ein wenig ins Hintertreffen geraten. Nichtsdestotrotz findet der iPod noch immer seine Abnehmer. Insbesondere der iPod touch ist besonders beliebt. Am heutigen Abend im Rahmen des Late Night Shoppings bietet Saturn den iPod touch zum Sonderpreis an. Ihr spart 50 Euro.

saturn290415

iPod touch billiger

Im Rahmen des Saturn Late Night Shoppings bietet der Händler nicht nur Blu-Rays, Waschmaschinen und Küchengeräte mit Rabatt an, sondern stellt auch den iPod touch in den Mittelpunkt. Nur am heutigen Tag spart ihr 50 Euro. Saturn verlangt lediglich 179 Euro, im Apple Online Store werden 229 Euro fällig.

Der iPod touch verfügt unter anderem über ein 4“ Retina Display mit 1136, eine 5MP Kamera, FaceTime HD Frontkamera, WiFi, Bluetooth 4.0, Lightning-Anschluss und vieles mehr.

Hier geht es zum Saturn Late Night Shopping

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nokia: Doch kein Einstieg in das Mobilfunkgeschäft?

nokia-lumia-928

Wir haben noch vor dem Wochenende darüber berichtet, dass der finnische Konzern Nokia vielleicht wieder in das Smartphone-Geschäft einsteigen könnte. Der Grund dafür waren interne Gerüchte rund um die Markenbindung an Microsoft und dass diese Ende 2016 auslaufen würde. Nun hat man aber von Seiten Nokia klargestellt, dass diese Gerüchte nicht der Wahrheit entsprechen würden und dass man sich noch nicht bereit sieht, wieder in das Geschäft einzusteigen. Doch ist die Meldung von Nokia sehr vage formuliert, was wieder Luft für Spekulationen lässt.

Wahrscheinlich doch kein Smartphone
Wenn man sich die derzeitige Unternehmensstruktur von Nokia etwas genauer ansieht, lässt sich feststellen, dass das nötige Potential für den erneuten Start in das Geschäft fehlt. Microsoft hat das Know-How und die Marke übernommen und lässt diese nun auch noch auslaufen. Somit sieht es momentan danach aus, dass Nokia hier nur sehr wenig Chancen hätte, sich wieder einen Namen zu machen. Vielleicht versucht man es aber über einen anderen Anbieter und spielt Mittelsmann oder entwickelt die passende Software für den Bau von neuen Smartphones.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Eurovision Song Contest-App steht bereit

AppSalat am 29.04.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Pixelmator mit Force Touch-Unterstützung. Die Mac-App Pixelmator unterstützt fortan die neue Fotos-App unter OS X sowie die Force Touch-Technik der aktuellen MacBooks. Dabei variiert die Dicke der Linien je nach Druckstärke.

WP-Appbox: Pixelmator (Mac App Store)

Eurovision Song Contest. Am 23. Mai findet das Finale des Eurovision Song Contests in Wien statt. Einen Livestream steht dazu neben dem TV auch in der aktualisierten App zur Verfügung. Dort könnt ihr auch die Stimme mobil abgeben.

WP-Appbox: Eurovision Song Contest - The Official App (App Store)

Apple Store auf der Watch. Laut Informationen von 9to5Mac plant Apple den Start der eigenen Store-App auf der Apple Watch. Wenn ihr uns fragt, macht das Einkaufen von Produkten am Handgelenk nicht wirklich Spaß, Apple sieht das aber anders. Wir sind auf die Umsetzung gespannt.

Keine Uhren für die Uhr. Apple hat seine Entwicklerrichtlinien für Apps auf der Apple Watch aktualisiert – zurecht. Watch-Anwendungen, deren primäre Funktion die Darstellung der Uhrzeit ist, werden dadurch ab sofort abgelehnt.

Kampf der Punkte. In der Neuerscheinung müsst ihr mit Punkten eure Basis verteidigen.

WP-Appbox: Battledots (App Store)

Shadowrun Dragonfall reduziert. In Shadowrun Dragonfall, universal, kämpft ihr in den dunklen Gassen einer Großstadt gegen Roboterpersönlichkeiten. Mit eurem Team an der Seite müsst ihr die Feinde im RPG-Spiel bekämpfen. Der Hit ist zur Zeit von 6,99 € auf 2,99 € im Preis gesenkt.

WP-Appbox: Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut (App Store)

iOS Rabatte zum Mittwoch

Produktivität: “Just do it!” (Universal) ist ein leicht zu bedienender Aufgabenplaner mit integrierter To-Do-Liste, kombiniert mit Priorisierungsmethoden – €2.99 statt €6.99.

WP-Appbox: Mach's einfach - Meine To-Do-Liste (App Store)

Produktivität: “SnapEntry” (Universal), eine schnelle Notiz-App mit Evernote-Anbindung – 99 Cent statt €1.99.

WP-Appbox: SnapEntry - fast diary/journal, integrates with Evernote (App Store)

Produktivität: “Super Calendar” (iPhone), eine umfassender Kalender mit interaktivem Widget – €9.99 statt €11.99.

WP-Appbox: Super Calendar (App Store)

Produktivität: “DOOO” (iPhone) lässt euch Notizen mit Fotos, Sprache oder per Text festhalten – 99 Cent statt €2.99.

WP-Appbox: DOOO (App Store)

Produktivität: “Private Notes” (iPhone) sichert eure Notizen mit einem fünfstelligen Kennwort vor Fremdzugriff – gratis statt €2.99.

WP-Appbox: Private Notes and Secret Diary. Secure with 5 Digit Password Protection. (App Store)

Produktivität: “Focus” (iPhone) eine sehr minimalistisch ToDo-App, die auch auf der Apple Watch funktioniert – 99 Cent statt €1.99.

WP-Appbox: Focus - To-Do, Task & Habit List (App Store)

Produktivität: “Writedown” (Universal), ein Textverarbeitungprogramm mit MarkDown-Funktionen- 99 Cent statt €2.99.

WP-Appbox: Writedown (App Store)

Produktivität: “Checklist∞” (iPhone) für Checklisten – 99 Cent statt €1.99.

WP-Appbox: Checklist∞ - Perfect checklist (App Store)

Produktivität: “Bailey’s Sketching App” (iPad) zum Zeichnen und Malen auf dem Apple Tablet – gratis statt 99 Cent.

WP-Appbox: Bailey's Sketching App (App Store)

Produktivität: “Wordfolio” (iPhone) lässt euch Vokabellisten zum Lernen anlegen – 99 Cent statt €1.99.

WP-Appbox: Wordfolio - Vocabulary Organizer (App Store)

Mac Rabatte im Überblick

€2.99: Der Sparpreis für “Concept Tree Builder”. Schnell zuschlagen, sonst steigen die Kosten wieder auf €3.99.

WP-Appbox: Concept Tree Builder (Mac App Store)

Ein wenig Geld könnt ihr bei “Star Wars® Jedi Knight:…” sparen. Heute sind nur €4.99 statt €9.99 fällig.

WP-Appbox: Star Wars® Jedi Knight: Jedi Academy (Mac App Store)

“Prep for iMovie for iOS” mit Rabatt: €6.99 früher. Heute: €4.99.

WP-Appbox: Erste Schritte für iMovie auf iOS (Mac App Store)

Auch die Mac App “Star Wars®: The Force…” erfreut sich einer Reduzierung von €19.99 auf €4.99.

WP-Appbox: Star Wars®: The Force Unleashed™ (Mac App Store)

“WatchNow” ist mal eben gratis statt der sonst fälligen €1.99.

WP-Appbox: WatchNow (Mac App Store)

Reduzierung bei “Star Wars®: Knights of the…”. Heute kostet die Anwendung €4.99 statt €9.99.

WP-Appbox: Star Wars®: Knights of the Old Republic® (Mac App Store)

Die Mac-App “Star Wars®: Empire At War” freut sich über den neuen Preis von €9.99 statt €19.99.

WP-Appbox: Star Wars®: Empire At War (Mac App Store)

“ProfExam Player” kostet heute ebenfalls nur €14.99 (Vorher: €24.99).

WP-Appbox: ProfExam Player (Mac App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store kommt angeblich bald auf die Apple Watch

Apple Watch

Apple will Nutzern offenbar bald ermöglichen, vom Handgelenk aus Produkte des Konzern zu bestellen – sowie Benachrichtigungen zu erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom Allnet-Flat nur 6,90 Euro pro Monat

Am heutigen Abend hauen die Flatrate-Experten einen neuen Hotdeal raus, der sich wirklich sehen lassen kann. Ihr erhaltet eine Allnet-Flat im Telekom Mobilfunknetz für gerade mal 6,90 Euro pro Monat. Dies ist seit langem der beste Deal, den Sparhandy aufgelegt hat. Es kommt selten genug vor, dass Allnet-Flats zu diesem Preis angeboten werden. Noch besser ist es, wenn der Deal im Mobilfunknetz der Deutschen Telekom umgesetzt wird. Eine Allnet-Flat für 6,90 Euro im Netz der Telekom kann sich wirklich sehen lassen. Viel falsch machen, könnt ihr bei diesem Tarif nicht. Das Angebot ist nur 24 Stunden gültig und endet am morgigen 30.04.2015 um 18:00 Uhr.

sparhandy290415

Allnet-Flat S

Die Allnet Flat S bietet euch eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz, eine Telefon-Flat in alle dt. Handynetze, eine Internet-Flat (250MB Highspeed-Volumen mit bis zu 7,2MBit/s) und eine kostenlose Wunschrufnummer. Monatlich werden hier nur 6,90 Euro (anstatt 19,90 Euro) fällig.

Allnet Flat M

Solltet ihr bereit sein, fünf Euro mehr pro Monat auszugeben, so erhaltet ihr die deutlich attraktivere Allnet Flat M. Diese bietet euch eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz, eine Telefon-Flat in alle dt. Handynetze, eine SMS-Flat, eine Internet-Flat (500MB Highspeed-Volumen mit bis zu 14,4MBit/s) und eine kostenlose Wunschrufnummer. Monatlich werden hier nur 11,90 Euro (anstatt 24,90 Euro) fällig.

Allnet Flat L

Für nochmal drei Euro zusätzlich lässt sich die Allnet Flat L buchen. Die Allnet Flat L bietet euch eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz, eine Telefon-Flat in alle dt. Handynetze, eine SMS-Flat, eine Internet-Flat (1GB Highspeed-Volumen mit bis zu 14,4MBit/s) und eine kostenlose Wunschrufnummer. Monatlich werden hier nur 14,90 Euro (anstatt 29,90 Euro) fällig.

Das wirklich interessante an diesem Deal ist, dass dieser nicht in irgendeinen Mobilfunknetz umgesetzt wird, sondern im Netz der Telekom. Der Deal ist nur wenige Stunden buchbar und solltet ihr ernsthaft Interesse haben, so können wir euch nur dringend empfehlen, direkt zuzuschlagen. Während der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten werden inklusive Anschlussgebühr bei der Allnet Flat S gerade mal schlappe 175,50 Euro fällig. Alternativ können die Tarife mit verschiedenen Endgeräten gebucht werden.

Hier geht es zur Allnet-Flat von Sparhandy

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evernote führt neue günstigere Plus-Option ein

Evernote, die mächtige Notizen-App, sortiert sich durch und ändert die Premium-Struktur.

Wer künftig das kostenpflichtige Evernote Premium nutzt, kann nun ohne Limit uploaden. Eine Begrenzung gibt es nicht mehr. Wer keine 39,99 Euro im Jahr ausgeben möchte, schaut auf die neue Option Evernote Plus:

Evernote Slider

Hier steht 1 GB pro Monat für Datentransfer, Offline Notizbücher, mobilen Passcode und Mail-Versand an Evernote zur Verfügung. Dafür werden jeweils nur 2,99 Euro (3 Schweizer Franken) pro Monat oder 19,99 Euro (25 Schweizer Franken) pro Jahr fällig.

Für alle anderen gilt: Auch eine Gratis-Version ist weiterhin vorhanden, den meisten Usern unter Euch dürfte diese Basic-Version genügen. Oder wie Evernote schreibt:

“Wie sich herausstellte, gab es drei Dinge, die sich Nutzer wünschen: Eine Basis-Ebene, eine kostengünstige Ebene und eine Ebene mit unlimitierten Uploads. Heute haben wir das alles. Begrüße die drei neuen Ebenen von Evernote.”

Evernote Evernote
(13259)
Gratis (universal, 62 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SanDisks Dual-USB-Stick Typ-C kommt in den Handel

SanDisks Dual-USB-Stick Typ-C kommt in den Handel

Der Speicher-Stick, der einen lokalen Austausch von Daten zwischen dem USB-C-MacBook und älteren Macs oder Windows-PCs erlaubt, ist nun auch in Deutschland erhältlich. Apples USB-C-Adapter lassen weiter auf sich warten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mitschneiden von Anrufen? WhatsApp dementiert [UPDATE]

Die Anruf-Funktion via WhatsApp wurde gerade erst freigeschaltet. Gestern war WhatsApp wieder Thema bei uns.

Update, 29. April: WhatsApp hat uns kontaktiert. WhatsApp weist darauf hin, dass das Mitschneiden von Anrufen in der im Store verfügbaren Version von WhatsApp nicht möglich ist. Die Mitschneide-Funktion gibt es in einer Beta-Version, die offenbar geleakt worden ist. Diese Version, die nur für interne Zwecke erstellt worden ist, wird laut WhatsApp nicht released:

“This was a leaked internal-only version of our app that was used by WhatsApp engineers for testing and debugging VoIP calls. WhatsApp does not record your calls — any reports suggesting this are incorrect. Anyone using an unofficial, modified or untrusted version should update to our official release from Google Play.”

So berichtete iTopnews am 28. April, 15.06 Uhr:

WhatsApp speichert offenbar alle Telefonate. Darüber berichtet der Blogger Jens Herfurth. Demnach werden die Calls lokal gespeichert. Die Funktion lässt sich laut dem Bericht weder aktivieren noch deaktivieren. Mit anderen Worten: User werden nicht gefragt, ob sie das wollen. Datenschutzrichtlinien werden also ignoriert.

WhatsApp

Gespeichert werden die Anrufe demnach in drei verschiedenen Dateien: u.a. handelt es sich um die Aufnahme des Anrufers und um die Aufnahme des Angerufenen. Private Mitschnitte von Telefonaten sind generell in Deutschland unter Strafe verboten (danke, Maxi).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Glimpse: So kommen Websites auf die Apple Watch

Der Apple Watch fehlt bekanntlich ein Browser. Doch Glimpse schafft Abhilfe.

Glimpse, das vom fleißigen iOS-Entwickler Arno Appenzeller aus Eschborn in Hessen stammt, behebt den Browser-Mangel teilweise und fotografiert quasi Teile einer Website, und zeigt diese Ausschnitte dann in einer eigenen App auf der Watch.

Das funktioniert so: Ihr definiert in der iOS-App von Glimpse Webseiten – und darin auch einen bestimmen Ausschnitt der Seiten. Ihr wählt also zum Beispiel in der Mobil-Version von iTopnews die oberste Meldung aus und zieht um diesen Bereich einen Rahmen.

Glimpse

Wenn Ihr Glimpse dann auf der Apple Watch öffnet, seht Ihr genau diesen Auschnitt. Und dieser Bereich lässt sich jederzeit aktualisieren. Das bedeutet: Jedes Mal, wenn Ihr Glimpse auf der Uhr nutzt, seht Ihr aktuell als Bild die neueste Meldung von iTopnews. Und natürlich könnt Ihr parallel mehrere Seiten in Glimpse anlegen. Ein Hauch von Browser!

Ideal funktioniert Glimpse auf mobilen Seiten mit ihrer reduzierten Grafik. Wenn Ihr zum Beispiel den Bereich kennt, auf der Eure Lieblings-Fußball-Website die Ergebnisse anzeigt, könnt Ihr diesen Ausschnitt wählen.

Glimpsen könnt Ihr übrigens nicht nur mit der Watch. Die Ausschnitte lassen sich auch in der Nachrichtenzentrale von iOS anzeigen. Auf der Website zu Glimpse erfahrt Ihr mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 mit 81% Verbreitung auf iPhones, iPod touch & iPad

iOS 8 ist laut Apple mittlerweile auf 81% der iPhones, iPod touch und iPads installiert, deren Nutzer den App Store besuchen. Die Verbreitung von iOS 8 steigt weiter. Zwar konnte man gegenüber vor 14 Tagen lediglich 2 Prozentpunkte hinzugewinnen, doch somit hat man die 80-Prozent-Marke durchbrochen. Laut Apple sind 81% der Geräte, die den App (...). Weiterlesen!

The post iOS 8 mit 81% Verbreitung auf iPhones, iPod touch & iPad appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod Touch mit 16 GB für nur 179 Euro bei Saturn

Saturn bietet den iPod touch vergünstigt an. Alle Infos und Preise erfahrt ihr folgend.

iPod touch

Im Late Night Shopping bei Saturn gibt es ab 20 Uhr den iPod touch der 5. Generation mit 16 GB Speicher in den Farben Spacegrau, Silber, Blau und Pink für nur je 179 Euro. Der Versand ist kostenlos, die Preise sind bis morgen früh um 9 Uhr gültig. Wer sich vor der Bestellung noch den Newsletter-Gutschein schnappt, spart weitere 5 Euro. Im Preisvergleich werden mindestens 196 Euro aufgerufen.


Der iPod touch mit 16 GB Speicher wurde zuletzt im Juli 2014 aktualisiert. Die kleinste Version wurde mit einer Kamera auf der Rückseite ausgestattet. Der aktuelle Preis ist sehr interessant, allerdings gibt es dato Gerüchte, dass Apple noch in diesem Jahr einen neuen iPod touch vorstellen soll. Erwartet wird bessere Hardware mit mehr Speicherplatz – vor September wird sich auf dieser Baustelle aber wohl nichts tun.

Ansonsten gibt es zum iPod touch eigentlich nicht viel zu sagen. Es handelt sich quasi um ein iPhone ohne Telefonie-Funktion. Ihr könnt selbstverständlich Musik hören, Apps installieren, Fotos knipsen und per WLAN surfen. Wer einen leichten (88 Gramm!) Medien-Player für unterwegs, für die Kinder oder sonstige besondere Einsatzzwecke sucht, sollte bei diesem Angebot zuschlagen.

Der Artikel iPod Touch mit 16 GB für nur 179 Euro bei Saturn erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Visual Studio Code für Mac erschienen

Die plattformübergreifende Strategie von Microsoft wird auch im Fall von Visual Studio aufgegriffen. Nach der Öffnung des .Net-Frameworks können Entwickler unter OS X und Linux auch eine passende Entwicklungsumgebung von Microsoft nutzen, die für Web- und Server-Projekte gedacht ist. Visual Studio Code - kurz VSCode - ist eine Eigenentwicklung, die über die automatische Vervollständigung "Intel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Build 2015: Microsoft stellt Visual Studio für OS X und Linux vor

Build 2015: Microsoft stellt Visual Studio für OS X und Linux vor

Mit Visual Studio Code präsentiert Microsoft ein neues, kostenfreies Werkzeug, das sich auf die Kernthemen der eigenen Entwicklungsumgebung konzentriert, dafür aber auch auf Linux und OS X läuft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotlight-Suche zeigt zukünftig Tweets an

Am gestrigen Abend hat Twitter seine Quartalszahlen bekannt gegeben. Dabei erlebte das Unternehmen einen rabenschwarzen Tag, nicht nur aus Börsensicht. Twitter konnte zwar mehr Nutzer ansprechen und mehr Geld umsetzen, unterm Strich bliebt jedoch ein Verlust von 162,4 Millionen Dollar im ersten Quartal 2015. Damit verfehlte Twitter die eigenen Erwartungen sowie die Erwartungen von Analysten. Die Twitter-Aktie brach daraufhin über 20 Prozent ein.

Spotlight

Apples Spotlight-Suche zukünftig mit Tweets

Zurück zur eigentlichen Überschrift. Apple und Twitter verbindet bereits seit längerem eine Partnerschaft. Sowohl in iOS als auch in OS X wurde Twitter tief ins System integriert und wie es scheint, wird diese Partnerschaft weiter intensiviert. Zukünftig sollen Tweets in Apples Spotlight-Suche angezeigt werden.

Sowohl auf dem Mac als auch auf den iOS-Geräten bietet Apple mit Spotlight eine systemweite Suche an, die allerlei Quellen nach einem bestimmten Suchbegriff abklappert. Zukünftig wird Spotlight auch Twitter nach einem bestimmten Begriff durchsuchen. Dies gab Twitter CEO Dick Costolo während der Bekanntgabe der eigenen Geschäftszahlen an, so Macworld.

Twitter is working with Apple to incorporate Twitter content and accounts into Apple’s Spotlight search feature, Twitter CEO Dick Costolo said during the company’s quarterly earnings call on Tuesday.

Weitere Angaben machte der Twitter-Chef nicht. Wenn sich dieser jedoch so konkret zum Thema äußert, gehen wir fest davon aus, dass die Verhandlungen schon recht weit fortgeschritten sind und es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis Spotlight auch Tweets anzeigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Kindle Paperwhite; Update für XMind

Rabatt auf Kindle Paperwhite - Amazon bietet den E-Book-Reader (Sechs-Zoll-Display, WLAN; Gewicht: 206 Gramm) derzeit für 99 statt 129 Euro an (Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommt der iPod touch zur WWDC 2015?

iPod_touch_34L_5Up_AllColors_NowPlaying_PRINT-580x478

Die Gerüchte rund um einen neuen iPod touch wollen nicht verstummen, weshalb vielfach vermutet wird, dass das Gerät in diesem Jahr aktualisiert wird. Geht es nach den letzten derartigen Informationen, könnte der iPod touch vielleicht schon zur WWDC 2015 vorgestellt werden. Die Bauweise des iPod touch soll grundlegend gleich bleiben und auch die technischen Daten dürften sich nur leicht verändern, um mit den neuen Betriebssystemen schrittzuhalten.

iOS 9 könnte der Grund sein
Warum man davon ausgeht, dass der iPod touch zur WWDC 2015 vorgestellt werden könnte, ist iOS 9. Es wird vermutet, dass Apple den alten iPod touch nicht mehr mit iOS 9 beliefern wird, da der Prozessor dafür einfach zu schwach sein könnte. Aus diesem Grund benötigt man einen neuen iPod touch der auch mit iOS 9 wieder ordnungsgemäß funktioniert und auch dementsprechend die nächsten Generationen von iOS abdecken kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant Verkaufsstart der Apple Watch in weiteren Ländern für Ende Juni

Bei der Präsentation der Quartalsergebnisse gestern Abend hat Apple-CEO Tim Cook angedeutet, dass man die Apple Watch Ende Juni in weiteren Ländern veröffentlichen möchte. Bislang ist die Smartwatch nur in neun Ländern weltweit erhältlich. Welche Länder genau bei der zweiten Veröffentlichungswelle dabei sein werden, hat Cook jedoch nicht verraten. Beim iPhone 6 und iPhone 6 Plus folgten direkt nach den Launch-Märkten jedoch einige europäische Länder – unter anderem Österreich, Schweiz,...

Apple plant Verkaufsstart der Apple Watch in weiteren Ländern für Ende Juni
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TAG Heuer mit Android-Wear-Smartwatch für 1.400 US-Dollar

Der Schweizer Uhrenhersteller TAG Heuer hat laut Medienberichten den Preis für seine kommende Android-Wear-Smartwatch festgelegt. Sie soll rund 1 400 US-Dollar kosten. Die Agentur Bloomberg berichtet, dass TAG Heuer sich für einen Preis für seine kommende Smartwatch entschieden habe. Als Veröffentlichungszeitpunkt wird derzeit Oktober oder November angepeilt. Im März hatte TAG Heuer das Projekt offiziell angekündigt, (...). Weiterlesen!

The post TAG Heuer mit Android-Wear-Smartwatch für 1.400 US-Dollar appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Raubüberfall: iPad-Prototyp in Cupertino gestohlen

Raubüberfall: iPad-Prototyp in Cupertino gestohlen auf apfeleimer.de

In der kalifornischen Stadt Cupertino wurde bei einem Raubüberfall ein iPad-Prototyp gestohlen. Zwar konnten die Täter schnell dingfest gemacht werden, doch vom Apple-Tablet fehlt noch jede Spur. Könnte es sich dabei um das iPad Pro handeln?

Eine 25-jährige Frau und ein 20-jähriger Mann haben laut der „San Jose Mercury News“ über eine Verkaufsanzeige Kontakt zu ihrem späteren Opfer aufgenommen und trafen sich mit ihm in der Nähe seines Hauses. Dabei soll der junge Mann mit einem Messer bedroht worden sein, sodass sich die Verbrecher Zugang zum Haus verschaffen und auf Raubzug gehen konnten. Entwendet wurden neben 7.500 US-Dollar Bargeld auch noch verschreibungspflichtige Medikamente sowie einige elektronischen Geräte. Darunter befand sich laut dem Opfer, dass den Überfall unbeschadet überstanden hat, auch ein „iPad Test-Modell von Apple“.

iPad-Prototyp noch nicht aufgetaucht

Zwar konnte die Polizei in Cupertino, wo Apple seinen Hauptsitz hat, die beiden Diebe nach kurzer Zeit festnehmen, doch das Diebesgut ist bislang noch nicht aufgetaucht. Offen ist, ob es sich dabei um einen Prototyp der kommenden iPad-Generation, die wohl im Herbst vorgestellt wird, handelt. Wohlmöglich sogar das iPad Pro, welches Apple angeblich in der Pipeline hat.

Apple testet Produktneuheiten in den Monaten vor der Markteinführung nicht nur in den firmeneigenen Laboren, sondern auch außerhalb. Meist sind die Testgeräte aber gut getarnt, damit kein Verdacht geweckt wird. Sollten die Einbrecher tatsächlich wissen, was sie gestohlen haben, dann könnten möglicherweise schon in Kürze erste Details zum neuen iPad die Runde machen. Vorausgesetzt es findet sich – ähnlich wie beim gestohlenen iPhone 4-Prototypen 2010 – ein Käufer und es handelt sich tatsächlich um die neue iPad-Generation.

Der Beitrag Raubüberfall: iPad-Prototyp in Cupertino gestohlen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bartender für Mac: Mehr Platz in der Systemleiste

Auf eurem Mac platzt die Systemleiste vor lauter Icons aus allen Nähten? Dann ist Bartender die richtige App für euch.

Bartender Mac

Ich kenne das Problem selbst: Im Laufe der Zeit nisten sich zahlreiche Programme in der Systemleiste des Macs ein. Neben den Standard-Applikationen wie Spotlight, Benutzer, Uhrzeit oder WLAN sammeln sich viele Icons an, die man nicht jeden Tag, aber immer mal wieder benötigt. Ich werfe über die Systemleiste beispielsweise immer wieder einen Blick auf Fantastical oder WeatherPro. Andere Icons, wie zum Beispiel das für die Mitteilungszentrale oder für Time Machine, benötige ich dagegen sehr selten.

Wer sich ebenfalls über Programme ärgert, bei denen man das Icon in der Systemleiste nicht deaktivieren kann, sollte einen Blick auf Bartender (zur Webseite) werfen. Die praktische Applikation für den Mac kostet knapp 15 Euro und lässt sich vier Wochen lang kostenfrei mit vollem Funktionsumfang ausprobieren. Ich bin heute durch einen Kommentar eines appgefahren-Lesers zufällig auf Bartender gestoßen und möchte es schon jetzt nicht mehr vermissen.

Bartender überzeugt mit einfachen Optionen

Bartender sammelt die Icons, die man nicht täglich benötigt, in einer eigenen, zweiten Systemleiste, die man entweder durch eine Tastenkombination oder ein eigenes Bartender-Icon aufrufen kann. Die genaue Position der Leiste lässt sich genau wie die Anordnung der Icons frei bestimmen. Ebenfalls praktisch: Klickt man mit der Maus auf eine andere Stelle, verschwindet die Bartender-Leiste automatisch.

Insbesondere bei MacBooks mit einem kleinen Bildschirm dürfte Bartender auf viel Gegenliebe der Nutzer stoßen. Dort kommt es nämlich immer mal wieder vor, dass Icons in der Liste nicht sichtbar sind, wenn ein aktives Programm zu viel Platz für seine Menüpunkte in der Systemleiste einnimmt. Mit Bartender kann man die Icons nicht nur in eine zweite Leiste packen, sondern auch komplett deaktivieren.

Mich hat Bartender jedenfalls überzeugt: Auch wenn der Preis für so ein kleines Stückchen Software verglichen mit den vielen 99-Cent-Spielen aus dem App Store relativ hoch ist, werden Mac-Besitzer mit einem kleinen Ordnungsfimmel viel Freude mit der Anwendung haben. Ob ihr zu dieser Gruppe zählt, könnt ihr dank der kostenlose Testphase von Bartender selbst herausfinden.

Bartender Einstellungen

Der Artikel Bartender für Mac: Mehr Platz in der Systemleiste erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Wire, Dropbox, Heidi, Watch-App-Regeln und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

iOS 8 auf 81 Prozent aller Geräte

Neue Statistiken in Apples Entwickler-Portal zeigen, dass inzwischen 81 Prozent aller iDevices mit iOS 8 laufen. iOS 7 ist nur noch auf 17 Prozent der Geräte installiert.

Shadowrun-Serie im Angebot

Die beiden Games Shadowrun Dragonfall und Shadowrun Returns sind aktuell reduziert:

Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut
(17)
4,99 € 2,99 € (iPad, 671 MB)
Shadowrun Returns Shadowrun Returns
(134)
2,99 € 1,99 € (iPad, 439 MB)

Swing Racers kommt im Mai

Das Rennspiel soll im Laufe des nächsten Monats für iOS erscheinen:


Direktlink

Apple Watch mit neuen App-Regeln

Apple hat auch für Watch-Apps Regeln aufgestellt, an die sich Entwickler halten müssen. So sind keine Furz-Soundboards erlaubt, aber auch Anwendungen, die nur die Uhrzeit anzeigen, werden generell nicht durchgewunken.

Wire springt in den Browser

Der Messenger Wire der Skype-Macher kann ab sofort auch über den Browser verwendet werden:

hier gelangt Ihr zum Login

Wire™ Wire™
(242)
Gratis (universal, 22 MB)

Wire

Periscope mit Spitzen-Start

Die Livestreaming-App von Twitter kann nach knapp über einer Woche mehr als eine Million Nutzer vermelden:

Periscope Periscope
(40)
Gratis (iPhone, 12 MB)

Dropbox schaltet Kommentare frei

Geteilte Dokumente können ab sofort kommentiert werden. Bisher aber nur im Web:

Dropbox Dropbox
(9234)
Gratis (universal, 65 MB)

iTopnews-App des Tages

Das Rollenspiel kann mit einer großen Welt und spannenden Karten-Schlachten aufwarten:

Trulon Trulon
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 226 MB)

Neue Apps

Die App legt schnell Notizen an und ordnet diese übersichtlich:

Simple notes, to-dos & tasks with Flash List Simple notes, to-dos & tasks with Flash List
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 26 MB)

Geht an das Steuer eines Flugzeugs und bekämpft Gegner im Arcade-Stil:

Wings Remastered Wings Remastered
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 368 MB)

Das JRPG wurde 2000 für PC und PSP veröffentlicht und kann nun auch auf dem iDevice gespielt werden:

Ys Chronicles 1 Ys Chronicles 1
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 491 MB)

Das Lernspiel mit Kinderkultfigur Heidi und Co. ist besonders an die jüngeren iUser gerichtet:

Heidi: Abenteuer in den Bergen (Lernspiele für Kinder und ...
Keine Bewertungen
2,99 € (universal, 135 MB)

Das Arcade-Game lässt Euch im Schere-Stein-Papier-Stil den Gegner auf mehreren Bahnen besiegen:

Battledots Battledots
(5)
0,99 € (universal, 56 MB)

Updates

Die Kamera arbeitet nun besser bei schlechten Lichtverhältnissen und erlaubt Euch, Fotos zusammenschneiden:

Imaengine Vector Camera Imaengine Vector Camera
(53)
Gratis (universal, 11 MB)

Das Rennspiel erhält nun endlich auch Support für die neuen iPhones:

Jet Car Stunts 2 Jet Car Stunts 2
(150)
Gratis (universal, 39 MB)

Die Foto-App unterstützt nun das neue Force-Touch-Trackpad und erhält weitere Verbesserungen:

Pixelmator Pixelmator
(1618)
29,99 € (41 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter-Suche via Spotlight angekündigt

Einer Aussage des Twitter-CEOs Dick Costolo zufolge steht bald eine wichtige Verbesserung in Spotlight bevor. Apple und Twitter kooperieren demnach , um Spotlight auch in Twitter-Beiträgen suchen lassen zu können. Die Funktion soll sowohl für Macs als auch iPhones und iPads zur Verfügung stehen. Die Ankündigung erfolgte auf Twitters Quartalskonferenz zur Bekanntgabe des (sehr durchwachsenen) Ge...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod classic wieder im Apple Refurb Store erhältlich

ipod-classic-headerFür alle, die letztes Mal zu spät kamen, holen wir unseren Post zum iPod classic noch einmal hoch: Apple hat nämlich wieder ein paar Geräte zum Preis von 189 Euro in den im Apple Refurb-Store gestellt. Lange wird das Angebot aber auch diesmal wieder nicht halten. Vielen Dank für eure ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Subtraktion Flash Cards for Kids

Mathematische Fähigkeiten und das Lernen zu subtrahieren macht noch nie mehr Spaß und war noch nie intuitiver!

Mit “Show Me” und “Peek” Funktionen, kommt Spiel selbst für junge Lernende einfach.

Diese App hält sich an Common Core Standards für Mathematik und wurde von Eltern und Lehrern konzipiert.

LERNEN SUBTRACT:
• Spiel Gleichungen, ihre Antworten
• Wählen Sie die beste Nummernbereich für Ihre Spielstärke
• “Show Me” Option hält Karten offen für eine einfachere Spiel

GEBÄUDE mathematische Fähigkeiten:
• Spiel Gleichungen mit der gleichen Antwort
• Hören Sie die Zahlen und Gleichungen, wie man sie berührt
• Die Spieler sind mit Ballon knallen und positive Ermutigung belohnt

Weitere Features:
• Gegenstände, Zahlen und Anweisungen sind professionell erzählt
• Hinweise und Optionen können Sie die Schwierigkeit anpassen
• Entdecken Sie neue Karten-Designs und Layouts, während Sie spielen
• Kindersicherung: Deaktivieren der Töne, Musik und Links zu unseren anderen Apps
• Wir sammeln keine persönlichen Informationen von unseren Nutzern.

GEMEINSAMER NORMEN:
• CCSS.Math.Content.K.CC.B.4
• CCSS.Math.Content.K.CC.B.4a
• CCSS.Math.Content.K.CC.B.4b
• CCSS.Math.Content.K.CC.B.4c
• CCSS.Math.Content.K.CC.B.5

“Als Eltern und Lehrer, wir glauben an reibungsfreie Lernen für Kinder aller Altersstufen. Wir bemühen uns, Spaß Erfahrungen mit ins Auge fallenden Visuals, professionelle Erzählung, eingängige Musik und jede Menge positive Ermutigung zu bauen.

WP-Appbox: Subtraktion Flash Cards for Kids (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook 12“ 1,3 GHz: Performance auf dem Niveau von MacBook Air 2014 und Einsteiger-iMac

Die Leistung des neuen MacBooks mit Retina-Display hat sich zu einem recht heiß diskutierten Thema entwickelt. Nachdem in den letzten Wochen bereits für das 1,1-GHz-Modell und die Ausführung mit 1,2-GHz-Prozessor...

MacBook 12“ 1,3 GHz: Performance auf dem Niveau von MacBook Air 2014 und Einsteiger-iMac
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Patentantrag für ein "menschliches Navi"

Apple-Patentantrag für ein "humaneres Navi"

Das iPhone-Hersteller hat ein System zum Schutz angemeldet, das wie ein ortskundiger menschlicher Beifahrer zum Ziel führen soll, indem es die Umgebung beschreibt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gitarren! Bias FX bringt Amps und Effektgeräte aufs iPad

headerPositive Grid hat mit Bias FX eine vielseitige Gitarrenverstärker- und Effektgerätsimulation für das iPad veröffentlicht. Eine korrespondierende Desktop-Version steht bereits für ausgewählte Beta-Tester zur Verfügung. Zum Preis von 30 Euro kommt Bias FX für das iPad mit zwölf verschiedenen Verstärkermodulen, die sich auch als Dual-Sets kombinieren lassen. Zudem sind 25 virtuelle Effektpedale und fünf ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Rache MonteZunas …

… oder was Microsoft tatsächlich über seine zahlende Zielgruppe denkt. Denn nicht ohne Grund heißt der Zune im Volksmund auch Shitbrick.

PS. Youtube-Video ist freigeben ab 18!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinder ABC und zählen Jigsaw Puzzle Spiel – lernen das Alphabet Rechenfähigkeit Formen und Zahlen für Kindergarten-Kinder

Vollständige Puzzlen niedlichen Cartoon Bilder beim Lernen des englischen Alphabets und zählen.

Aus der preisgekrönten pädagogische Spieleentwickler.

Diese Bildungs- und Spaß-App hilft kleinen Kindern lernen die Buchstaben des Alphabets während Unterricht passenden Fähigkeiten und hand-Auge-Koordination.

ABC und zählen Jigsaw Puzzles hat:
• qualitativ hochwertige Bilder gegen bunte Szenen, die auf High Definition (HD) toll aussehen und Netzhaut zeigt von Tabletten und Smartphones
• lustige Soundeffekte für jedes Objekt
• zeigt geschriebene Namen und Aussprache für jedes Objekt (nur Englisch)
• lehrt die Buchstaben des Alphabets von A bis Z und Zahlen 1 bis 12
• Puzzles, die wiedergegeben werden können wieder nach lösen und ein Stern wird vergeben für jeden Abschluss
• steigendem Schwierigkeitsgrad Fortschreiten Ihr Kind durch den Brief und Zahlenrätsel
• keine Werbung
• eine gute Möglichkeit für nicht Englisch sprechende das englische Alphabet und Zahlen lernen

ABC und zählen Jigsaw Puzzles kommt mit einer Auswahl an Puzzle gratis, die über eine einzige low-cost in-app-Kauf aktivieren Sie alle Rätsel leicht aufgerüstet werden kann. Durch ein Upgrade von der kostenlosen App auf die Vollversion, dass Sie auch berechtigt, werden hinzugefügt auf alle Features in Zukunft Versionen.

WP-Appbox: Kinder ABC und zählen Jigsaw Puzzle Spiel - lernen das Alphabet Rechenfähigkeit Formen und Zahlen für Kindergarten-Kinder (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
EarPods Kopfhörer

iGadget-Tipp: EarPods Kopfhörer ab 1.00 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Das Design entspricht zu 100% dem von Apple, die Verpackung auch.

Bleibt die Frage, ob es sich um Nachbauten handelt oder einfach die Originale über den Hinterausgang den Weg zum Käufer finden...

Auf jeden Fall eine satte Ersparnis gegenüber den 29 Euro von Apple.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Git-Anbindung für Code- und Texteditor BBEdit

Der Softwarehersteller Bare Bones hat den Code- und Texteditor BBEdit in der Version 11.1 veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinnspiel: 1x CleanMyMac 3 gewinnen!

iconClean My Mac 3 haben wir für euch ja schon einem ausführlichen Test unterzogen und für sehr gut befunden. Umso mehr freut es uns, dass wir euch heute mit einem kleinen Gewinnspiel beglücken dürfen!

Der Gewinner erhält eine Lizenz für CleanMyMac 3!


Was ihr dafür tun müsst?

Entweder

folgenden Text twittern und den Tweet hier in den Kommentaren verlinken:

 Gewinne mit @macmaniacs und @macpaw eine Lizenz für #CleanMyMac3! http://bit.ly/1bdceP9 #gewinnspiel #gewinnen #gewinn

oder

unseren Facebook-Post auf MacManiacs auf Facebook öffentlich teilen und in den Kommentaren bekanntgeben,

oder

unseren Google+ Post auf MacManiacs auf Google+ öffentlich teilen und dies ebenfalls hier in den Kommentaren bekanntgeben.

oder

ihr lasst euch etwas anderes kreatives einfallen und lasst es uns in den Kommentaren wissen


Dafür habt ihr genau bis zum 6. Mai 23:59 Zeit. Danach erhält der Gewinner oder die Gewinnerin die Lizenz direkt von MacPaw zugesandt. Bitte achtet darauf, in den Kommentaren eine gültige Email Adresse anzugeben! Der Rechtsweg ist, wie immer, ausgeschlossen. Viel Glück </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MicRogue: Neues rundenbasiertes Strategie-Spiel im Retro-Stil von Crescent Moon Games

Die Titel von Crescent Moon Games bürgen für gewöhnlich für Qualität. Auch MicRogue reiht sich in dieses Schema ein.

MicRogueMicRogue (App Store-Link) steht seit kurzem im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich dort zum vergünstigten Einführungspreis von kleinen 99 Cent herunterladen. Nach einer kurzen Rabatt-Phase soll dann ein Normalpreis von 1,99 Euro fällig werden. Das knapp 22 MB große Spiel erfordert zur Installation mindestens iOS 5.1.1 oder neuer. Auch Englischkenntnisse sind von Vorteil, da es bisher keine deutsche Sprachversion für das neue Spiel gibt.

In MicRogue versucht der Gamer, sich durch gefährliche Stockwerke eines Turms zu navigieren und dabei nicht nur tödlichen Fallen, sondern auch verschiedensten Gegnern zu entkommen. Das Besondere daran: Jedes Stockwerk markiert ein Level, und es heißt, rundenbasiert erst selbst eine Aktion zu vollziehen, und dann auf die Reaktion der Feinde zu warten. Fortbewegt wird der pixelige Held aus MicRogue mit einfachen Fingertipps auf dem Bildschirm: Markierte Felder zeigen bereits im Vorfeld an, welche Auswahl der Protagonist treffen kann.

Hinterhältige Gegner und drei Leben für ein ganzes Spiel

Auf dem Weg durch den Turm warten neben einfachen Gegnern, die man durch Antippen direkt unschädlich machen kann, aber auch immer wieder solche, die unberechenbar sind. So gibt es einen Kontrahenten, der in der Lage ist, den Held an seine Stelle zu beamen. Aus seinem Schussfeld sollte man sich, sobald man in der Nähe der rettenden Kerkertür ist, besser fernhalten.

Der namenlose Held des Spiels – oder heißt er, angelehnt an den Titel, etwa „Mic(k)“? – ist mit insgesamt drei Leben ausgestattet, von denen er eines verliert, wenn ihm ein Gegner zu sehr auf die Pelle rückt. Macht er Bekanntschaft mit einer Falle, beispielsweise spitzen Dornen, die sich aus dem Boden erheben, ist das Spiel sofort vorbei und es darf von neuem begonnen werden. Obwohl sich ein Titel wie MicRogue schon fast für Game Center-Erfolge anbietet, gibt es derer keine im Spiel zu erringen. Aber wer weiß, vielleicht fügen die Macher von Crescent Moon Games ja bald noch Errungenschaften für tapfere Helden hinzu. Jede Menge Spaß und knifflige Action bietet MicRogue allerdings jetzt schon.

Der Artikel MicRogue: Neues rundenbasiertes Strategie-Spiel im Retro-Stil von Crescent Moon Games erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Warten..”: App-Update macht iWork-Suite unbenutzbar

Das neuste Update für die iWork-Apps auf iOS ist nicht wirklich das, was man sich unter Fehlerkorrekturen vorstellt. Zumindest für diejenigen, die mit der Aktualisierung etwas gewartet haben. Für viele Nutzer sind Pages, Keynote und Numbers schon seit einigen Tagen nicht nutzbar.

IMG_1992 Kopie

So bleiben die Apps bei einigen Anwendern während des vermeintlichen Downloads ausgegraut im “Warten”-Modus stehen. In diesem Status kann man den Download weder abbrechen, noch die App löschen und erneut herunterladen. Auch ein Neustart des Geräts bringt nichts. Selbst ein altes iOS-Backup wieder aufzuspielen ist keine hundertprozentige Lösung.

Im App Store regnet es derweil geradezu 1-Sterne Bewertungen. Ein Einzelfall scheint das also bei weitem nicht zu sein. Es ist sehr wahrscheinlich das Apple gerade an einem Fix für das Problem arbeitet – nur wann dieses kommt, steht noch in den Sternen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Tattoos können die Herzfrequenzmessung beeinträchtigen

Über Reddit und Twitter zeigen sich einige frühen Apple Watch Käufer verärgert. Grund des Anstoßes sind Komplikationen bei der Herzfrequenzmessung in Kombination mit dunklen Tätowierungen am Handgelenk.

Apple Watch Tattoo

Die Apple Watch nutzt für die Messung das Prinzip der Photoplethysmographie. Das Verfahren nutzt die unterschiedliche Streuung des (Infrarot)-Lichtes durch gut bzw. schlecht durchblutetes Gewebe. Die Apple Watch verwendet für diesen Zweck grüne LEDs und Fotodioden, die durch die Lichtreflexion, den Blutfluss am Handgelenk erfassen. Durch die erfassten Daten kann somit die Herzfrequenz errechnet werden. Diese Daten werden alle 10 Minuten ermittelt und in der Health App festgehalten.

Die Apple Watch mag keine Tattoos

Befinden sich nun Farbpigmente eines Tattoos in den Hautschichten, an dem die Messung vorgenommen wird, erfasst die Uhr falsche Daten. Abhängig von der Intensität der Farbe, kann die Funktion somit nur eingeschränkt oder sogar gar nicht verwendet werden.

Dies geht sogar so weit, dass die Apple Watch Probleme bei der Trägererkennung hat. Denn eine praktische Funktion der Smartwatch, ist die automatische Identifizierung des Trägers. Hier wird der Besitzer anhand der Technik erkannt und gewährt einen sofortigen Zugriff auf die Funktionen der Uhr. Die Eingabe eines Sicherheits-Codes würde somit entfallen. Dies behindert auch die einfache Verwendung von Apple Pay mit der Apple Watch.

Dem Tattoo-Träger bleibt schlussendlich nur das andere Handgelenk, ist dieses auch “besetzt“, muss auf die Funktion verzichtet werden. In dem Video seht ihr, wie sich ein Tattoo auf die Apple Watch Messung auswirken kann. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 nach 6: Die wichtigsten Links und Videos zur Apple Watch

podcastIn den ersten Tagen nach dem Marktstart der Apple Watch beregnet uns das Web noch immer mit kleinen Info-Schnipseln zur neuen Produktkategorie. Wir machen also da weiter, wo wir gestern bzw. vorgestern aufgehört haben. Die nicht immer bahnbrechenden aber definitiv sehenswerten Videos, Links und Blog-Einträge haben wir für euch ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lebt vom iPhone: Könnte dies gefährlich werden?

iphone6_pf_spgry_5-up_ios8-print

Noch vor wenigen Jahren (ca. 5 Jahre zurück) war der Gewinn von Apple zwar etwas niedriger als in den darauffolgenden Jahren, dennoch gab es eine sehr gute Verteilung der verschiedenen Gewinne, die Apple einnehmen konnte. Einige Gewinne kamen aus dem Verkauf des iPhones und auch der normalen Mac-Hardware. In den letzten vier Jahren hat sich das Bild aber drastisch geändert und Apple lebt zu einem großen Teil vom iPhone und den damit verbundenen Diensten. Im vergangenen Quartal gingen sagenhafte 69% des Gewinnes auf das iPhone zurück und nur noch 31 Prozent auf andere Produkte. Somit ist das iPhone für 2/3 des Gewinnes von Apple verantwortlich.

piechart

Was ist wenn die Blase platzt?
Im Moment sind China und Indien noch junge Märkte und immer mehr Menschen können sich das iPhone leisten. Doch was passiert, wenn auch diese Markte gesättigt sind und das Wachstum des iPhones nicht mehr so stark ist und auch die Umsätze hinter den Erwartungen bleiben? Apple könnte dann in größere Schwierigkeiten kommen, da man sich nur ein großes Standbein aufbauen konnte, da das iPad nicht mehr so gut bei den Kunden ankommt, wie eigentlich zu erwarten war.

linechart

Die Apple Watch als Retter?
Konkret kann das natürlich noch nicht abgeschätzt werden, aber die Apple Watch ist auch an das iPhone gebunden und kann dadurch auch nicht wachsen wenn der iPhone-Markt nicht wächst. Alles in allem stützt Apple derzeit einen Großteil seines Unternehmens auf ein Gerät und sollte man hier einmal wirklich ins “Fettnäpfchen” treten (Design, Funktion etc.) könnte dies verheerende Auswirkungen auf den gesamten Konzern haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store App in Kürze auch auf der Apple Watch

Gute Nachrichten für Shopping-Süchtige: Die Apple Store App kommt auf die Watch.

Aktuell funktioniert sie nur auf iPhone und iPad. “Bald” soll laut einem Bericht von 9to5Mac aber auch der Einkauf im Apple Online Store via Watch möglich sein. Dazu ist ein Update der aktuellen Version der Apple Store App nötig.

Watch Wallpaper

So wird die Watch-Version nicht nur Einkäufe möglich machen, über die Watch will Apple Kunden auch gleich über verschickte Bestellungen benachrichtigen. Wollt Ihr via App bestellen, reicht Euch die Watch-App mittels Handoff an die iPhone-App weiterleiten.

Apple Store Apple Store
(2444)
Gratis (universal, 26 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 29.4.15

Produktivität

WP-Appbox: airWord Pro (Mac App Store) →

WP-Appbox: Revizto Viewer (Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: XClean (Mac App Store) →

WP-Appbox: Convert Things (Mac App Store) →

WP-Appbox: Remote Mouse (Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Posterist (Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: Picture Collage Maker Lite (Mac App Store) →

Bildung

WP-Appbox: US Capitals Trivia (Mac App Store) →

WP-Appbox: English Listening (Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Power Word Pro (Mac App Store) →

WP-Appbox: Moadim (Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Direct Mail (Mac App Store) →

WP-Appbox: Super Bundle for iBooks (Mac App Store) →

WP-Appbox: uWord (Mac App Store) →

WP-Appbox: Colorful Word (Mac App Store) →

WP-Appbox: PDF Compress Expert (Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Turbo Rennen Extremen Verfolgungsjagd. (Mac App Store) →

WP-Appbox: Demolition Derby: Arena of Death Lite (Mac App Store) →

WP-Appbox: Pharaoh Dozer Coin Carnival - Classic Bulldozer Arcade Games Free (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 29. April (8 News)

Keine Wochenmitte ohne unseren News-Ticker. Wie immer gibt es hier über den Tag verteilt interessante Meldungen. Ihr solltet am besten im Laufe des Tages öfter mal hier vorbeischauen.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung17:55h | Universal

    “Swordigo” für lau

    Das gelungene Plattform-Adventure Swordigo (AppStore) kann mal wieder kostenlos aus dem AppStore geladen werden. Normalerweise kostet die 4,5-Sterne-App 2,99€.
    Swordigo iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview15:02h | Universal

    Neues über “BUOY BOY”

    Headup Games hat Neuigkeiten zum vergangene Woche angekündigten BUOY BOY bekanntgegeben. Der Release erfolgt am 7. Mai, Eindrücke liefert dieser neue Trailer:
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Neuerscheinung10:38h | Universal

    “Ys Chronicles 1” neu im AppStore

    DotEmu hat vor wenigen Stunden Ys Chronicles 1 (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Das iOS-Revival des Fantasy-RPG kostet als Universal-App 4,99€. Nähere Infos gibt es in Kürze.
    Ys Chronicles 1 iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update09:45h | Universal

    60 neue Level für “Cat Physics”

    Obwohl das Spiel bereits 2010 im AppStore erschienen ist, hat Donut Games ein Update für Cat Physics (AppStore) herausgebracht. Stolze 60 neue Level, neue Achievements und 64-Bit-Support sind neu für das Physik-Puzzle.
    Cat Physics iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update09:39h | Universal

    Neue Ziegen braucht das Land

    Vor genau einer Woche hat auch der Goat Simulator (AppStore) ein Update namens “Der Gras Patch” erhalten. Neu sind die geheime Testanlage Low Grav, ein neuer Mutator ohne Schwerkraft und mehr.
    Goat Simulator iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update09:33h | Universal

    Die Briten kommen…

    Neues Update für Assassin’s Creed Pirates (AppStore) von Ubisoft mit neuen Missionen, Schätzen und vielem mehr.
    Assassin
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung08:43h | Universal

    “Star Wars™ Pinball 3” zum halben Preis

    Für nur 0,99€ statt 1,99€ könnt ihr aktuell Star Wars™ Pinball 3 (AppStore) von ZEN Studios laden. Es handelt sich um eine Flipper-Sammlung, die den Tisch Star Wars Episode V: The Empire Strikes Back beinhaltet. Weitere gibt es für je 0,99€ via IAP.
    Star Wars™ Pinball 3 iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung08:33h | Universal

    “Striker Arena” etwas günstiger

    Wer nach dem gestrigen Fußballkrimi Lust hat, etwas Dampf abzulassen, kann die brutale Version des Volkssport Nr. 1 in Striker Arena (AppStore) etwas günstiger laden. Statt 2,99€ kostet die Universal-App nur 1,99€. Mehr Infos zur Universal-App gibt es an dieser Stelle.
    Striker Arena iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsungs neue 840-Evo-Firmware nun frei verfügbar

Neue 840-Evo-Firmware nun frei verfügbar

Samsung hat die Download-Beschränkungen der SSD-Software Magician 4.6 und des darin enthaltenen Optimierungstools für die 840 Evo aufgehoben. Auch die neue Firmware steht seit Dienstag frei zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: das Karten- und Rollenspiel Trulon (mit Video)

Unsere heutige App des Tages ist die Mischung aus Karten- und Rollenspiel Trulon.

Das Universal-Game schickt Euch in eine große Spielwelt voller Rätsel, Abenteuer und Schätze. Ihr steuert die junge Gladia, die sich aufmacht, um den Grund für die gehäuften Monsterangriffe herauszufinden. Dazu reist Ihr durch die Welt und erledigt diverse Quests. Die Grafik ist eine gelungene Mischung aus 3D-Welt und 2D-Charakteren.

Trulon Screen

Die Kämpfe laufen rundenbasiert ab. Angriffe werden in Karten-Form dargestellt. Ihr zieht die Karte auf den Gegner, den Ihr loswerden wollt, um ihn anzugreifen. Jede Karte hat unterschiedliche Effekte. Um zu gewinnen, müssen diese klug kombiniert werden.

Mit Glück erhaltet Ihr nach einem Kampf bessere Ausrüstungsgegenstände oder neue Techniken serviert. Neben den Kämpfen gilt es auch diverse Rätsel zu lösen. Prima: Die Entwickler haben außerdem auf In-App-Käufe verzichtet, um Euch (und uns) ein größeres Spielevergnügen zu bescheren. (ab iPhone 4S, ab iOS 7, englisch)

Trulon Trulon
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 226 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes: Apples Umsatz mit digitalen Medien weiter rückläufig

Apple

Während Apples Dienste-Sparte einen neuen Rekord-Umsatz im Multimilliardenbereich unter anderem mit Apps erzielt hat, schrumpft das iTunes-Geschäft mit dem Verkauf von Musik, TV-Serien, Spielfilmen und Büchern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store App bald von Apple Watch nutzen

Bislang funktioniert Apples eigene Apple Store App vom iPhone oder iPad aus. Doch das soll sich demnächst ändern. Medienberichten zufolge arbeitet Apple bereits daran, seine Apple Store App für die eigene Smartwatch fit zu machen. Sie soll schon “bald” veröffentlicht werden, gaben Quellen gegenüber Mark Gurman an. Sie erscheint dann, wie bei anderen Apps üblich, (...). Weiterlesen!

The post Apple Store App bald von Apple Watch nutzen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorschule PKW LKW & Engine Jigsaw Puzzle Formen – Website lesen und Fähigkeiten lehrt lernen Spiel

Kleinkinder und Vorschulkinder erfahren über Fahrzeuge und Transport durch Ausfüllen einfach Puzzlen von PKW, LKW, Boote, Züge, Flugzeuge, Einsatzfahrzeuge und vieles mehr.

Aus der preisgekrönten Entwickler Kinder Spaß und Lernsoftware.

Diese App hilft kleinen Kindern alles über Fahrzeuge und Transport bei der Entwicklung ihrer Hand-Auge-Koordination-Formerkennung und Puzzle lösen Fähigkeiten lernen. Es ist ein einzigartiges früh Lernspiel mit realistischen Sounds und Qualität Cartoon-Stil Bilder in hoher Auflösung die Kleinkinder, Kinder im Vorschulalter und Kindergarten Kinder Jahre genießen.

Auto-LKW und Motor Jigsaw Puzzle Formen unterscheidet sich von anderen Puzzle-apps weil es hat:
• hochwertige Cartoon-Stil Bilder gegen Beteiligung Szenen, die auf modernen High Definition (HD) toll aussehen und Netzhaut zeigt von Tabletten und Smartphones
• authentische Soundeffekte für jedes Fahrzeug
• Aussprache der einzelnen Fahrzeug-Namen (nur englische Version)
• Intuative Drag & drop-Oberfläche, die leicht für die kleinen Finger zu meistern
• deckt die gängigsten Fahrzeuge und Transport-Typen. Zum Beispiel Auto, LKW, Bus, van, Zug, Feuerwehr, Krankenwagen, Polizeiwagen, Boot, Raumschiff, u-Boot, Hubschrauber, Fahrrad, Skateboard und viele andere.
• Rätsel, die nach Lösung wieder wiedergegeben werden können und Kinder sind mit einem Stern auf Abschluss eines Puzzles belohnt.
• steigendem Schwierigkeitsgrad Fortschreiten Ihr Kind durch die Spiele in drei unterschiedlichen Ebenen
• keine Werbung
• unterstützt die folgenden Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Spanisch, Arabisch, Russisch, Italienisch, Persisch, Türkisch, Polnisch, Indonesisch, Vietnamesisch, Rumänisch, Schwedisch, Thai, Norwegisch, Malaiisch, Griechisch, Finnisch, Niederländisch und Dänisch. (Element Name Aussprache ist nur auf Englisch verfügbar).

Auto-LKW und Engine-Jigsaw Puzzle-Formen kommt mit einer Auswahl an kostenlosen Spiele, die einfach über eine einzige low-cost in-app-Kauf aktivieren Sie alle Rätsel aktualisiert werden können. Durch ein Upgrade von der kostenlosen App auf die Vollversion erhalten Sie auch Anspruch auf alle weiteren Rätsel und Funktionen hinzugefügt in Zukunft Versionen.

Jigsaw Puzzlespiele sind traditionell ein Spaß und lernen Tool für Kleinkinder, Kleinkinder, Kinder im Vorschulalter, Kindergarten und frühen Schulalter Kinder Früherziehung und sind ein anregendes Spiel für Mädchen und ein spannendes Spiel für Jungen.
• 2 Jahre alt und 3 Jahre alte Kinder können üben, ihre Hand-Augen-Koordination und Fähigkeiten entsprechen, wenn sie die Rätsel auf jeder Ebene weiterkommen sowie erkunden die Element-Klänge
• 4 Jahre alt und 5 Jahre alten Kinder können lernen, lesen, schreiben und sprechen die Namen nach Abschluss jedes Puzzle (nur englische Version)

Wir hoffen, Ihnen und Ihren Kindern viel Spaß was wir glauben, ist eine der besten frühen Erziehungsspiele für Kleinkinder und Kinder im Vorschulalter.

WP-Appbox: Vorschule PKW LKW & Engine Jigsaw Puzzle Formen - Website lesen und Fähigkeiten lehrt lernen Spiel (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon streamt Filme und Serien in Ultra-HD

500Da wird sich euer Internetanbieter freuen: Amazon streamt einen Teil seines Instant-Video-Angebots in Ultra HD und hat mit Sony als Partner eine Reihe namhafter Filme und Serien im Boot. Ultra HD (oder 2160p) bedeutet, dass jedes Einzelbild der Videos 3840 × 2160 = knapp 8,3 Millionen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues “Battledots” bietet rasantes Strategie-Gameplay & viel Umfang

Neues “Battledots” bietet rasantes Strategie-Gameplay & viel Umfang

Ganz frisch im AppStore erschienen ist Battledots (AppStore) vom deutschen Entwicklerstudio Kloppe Media. Nur 0,99€ kostet das rasante Strategiespiel als Premium-Universal-App.
Battledots iPhone iPad
Basierend auf dem Line-Defense-Prinzip ist es in Battledots (AppStore) eure Aufgabe, eure 5 Linien vor Angriffen des Gegners zu schützen und im Gegenzug auch noch den Gegner zu attackieren und eliminieren. Dafür stehen euch verschiedene Waffen in Form von Kreisen zur Verfügung, die ihr (genug Ressourcen vorausgesetzt) per simpler Taps auf den einzelnen Linien auf die Reise schickt.
Battledots iPhone iPad
Von eurer Basis aus bahnen sie sich dann in mehr oder weniger schnellem Tempo ihren Weg zur feindlichen Basis. Treffen eure Einheiten dabei auf dem Weg auf gegnerische Einheiten, schützen sie euch vor diesen und schalten diese entsprechend ihrer Eigenschaften aus – genug Stärke vorausgesetzt. Erreichen sie das Ende, verliert der Gegner Leben. Sind diese aufgebraucht, habt ihr das Duell gewonnen.
Battledots iPhone iPad
Mehr als 100 Level bietet das Spiel, mehr als 15 verschiedene Kreis-Einheiten stehen euch zur Verfügung und werden im Laufe des Spieles freigeschaltet. Zudem bietet dieses gelungene und wirklich rasante Strategiespiel einen Endlos-Modus sowie Mehrspieler-Modi an einem Gerät sowie online (Cross-Plattform mit anderen Plattformen wie Android möglich). Uns gefällt Battledots (AppStore) richtig gut!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Unternehmen verbietet Ziffernblätter

Apple hat eine etwas unverständliche Richtlinie für Apps der Apple Watch nun in Stein gemeißelt. Das Unternehmen lehnt Ziffernblätter von unabhängigen Entwicklern ab und erlaubt den Nutzer der Apple Watch nur die Auswahl aus neun vorinstallierten Ziffernblättern. Einen Grund für diese Vorgabe nennt Apple nicht. Möglicherweise wird das Unternehmen diese Politik jedoch noch im Laufe des Jahres ändern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iDoc – Reparaturaneitungen für das Smartphone

Das Startup Unternehmen iDoc bietet Nutzern von Smartphones kostenlose Reparaturanleitungen, sowie Ersatzteile und Werkzeuge. Die im eigenen Hause produzierten Anleitungen, verfügen über eine hochwertige Bild- und Videoqualität und haben bereits 350.000 Nutzern eine eigenständige und erfolgreiche Reparatur ermöglicht. iDoc verfolgt mit den kostenlosen Reparaturanleitungen das Ziel, dass jeder Nutzer immer und überall in der Lage […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch & Apple Watch Edition: Display ist wirklich aus Saphirglas

Alle Zweifler können beruhigt werden: Sowohl die Apple Watch als auch die Apple Watch Edition haben wirklich wie versprochen ein Saphirglas-Display. Dies wurde in einem Video untersucht. Die Apple Watch Sport hingegen hat das herkömmliche Glas.

Bei Aussagen aus der Werbung sollte man generell vorsichtig sein, aber im Falle der Apple Watch ist es korrekt, dass die beiden höherpreisigen Ausstattungsvarianten tatsächlich mit einem Saphirglas-Display ausgestattet werden. Dies wurde auf YouTube von Unbox Therapy getestet. Dafür wurde ein Diamand-Tester eingesetzt, der auf die Apple Watch, Apple Watch Sport, LG G Watch R, iPhone 6 und einer Tossot-Uhr angesetzt wurde,

Als “Gegenprobe” diente die Tissot-Uhr, die auf jeden Fall mit Saphirglas ausgestattet ist. Bei ihr und der Apple Watch schlug der Tester aus und bestätigte, dass wirklich das kratzfeste Material zum Einsatz kommt. Die anderen getesteten Geräte bewirkten keinen Ausschlag auf dem Tester, kommen sie doch mit “traditionellem” gehärtetem Glas.

Apple bewirbt Saphirglas damit, dass es das zweit-härteste, durchsichtige Material nach einem Diamant ist. Seit der Markteinführung am Freitag haben schon einige Tester die Apple Watch malträtiert und festgestellt, dass sie nicht so leicht kaputt zu bekommen ist. Während das Saphirglas der Apple Watch selbst einer Bohrmaschine standhielt, war es bei der Apple Watch leichter, das Glas zu zerkratzen. Unter normalen Umständen zerkratzt aber auch dieses nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Battledots: Schnelle Verteidigung gefragt in verrücktem Tower Defense-Game

Ihr meint, ihr habt eine gute Reaktionsfähigkeit und mögt Tower Defense-Games? Vielleicht ist dann das neue Battledots genau das richtige für euch.

Battledots 1 Battledots 2 Battledots 3 Battledots 4

Battledots (App Store-Link) steht seit heute im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich dort zum Preis von 99 Cent als Universal-App auf iPhones, iPod Touch und iPads herunterladen. Für die Installation des Spiels wird neben knapp 59 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 7.0 oder neuer benötigt. Eine deutsche Lokalisierung gibt es bisher noch nicht, allerdings ist die App bereits an das größere Display von iPhone 6 und 6 Plus angepasst worden.

Battledots ist laut Angabe des Entwicklers Michael Kloppe ein „intensives, schnelles Strategie-Spiel, in dem du den Gegner attackieren musst, während du deine eigene Basis verteidigst“. Diese Beschreibung lässt auf ein Tower Defense-ähnliches Spiel schließen – und ein wenig trifft das auch auf Battledots zu. Allerdings wird in diesem Titel mit kreisrunden Punkten gespielt, von denen es insgesamt 15 verschiedene mit jeweils unterschiedlichen Spezialeigenschaften gibt.

In über 100 Leveln versucht der Spieler, die in einer Leiste am unteren Bildschirmrand angezeigten Punkte strategisch günstig gegen die auf mehreren Linien einfallenden Wellen von gegnerischen Punkten einzusetzen und sie zu neutralisieren. So gibt es Punkte in Blitzform, die besonders schnell agieren, andere als Schilder, die sich langsam, aber kontinuierlich gegen ganze Wellen durchzusetzen wissen, sowie einige Bonus-Punkte, die unter anderem die Zeit verlangsamen oder enorme Zerstörung anrichten.

Drei Spiel-Modi sorgen in Battledots für Abwechslung

Je nachdem, wie viele eigene Punkte man über die Linien in die Basis des Gegners transportieren kann, wird die Lebenskraft des Spielers erhöht und die des Feindes herabgesetzt. Wenn einer der beiden Kontrahenten bei Null angekommen ist, ist das jeweilige Level entschieden. Gespielt werden kann neben einem Standard-, auch in einem Endlos-Modus oder in einem direkten Duell gegen einen menschlichen Gegner auf der anderen Seite des Geräts.

Obwohl es in einem Menü zur Vorstellung der fünf Bonus-Punkte so aussieht, als wenn sich gegen bare Münze auch weitere Boni hinzukaufen lassen, konnte ich selbst beim Antippen eines Einkaufswagen-Symbols keine In-App-Käufe einsehen. Es mag sein, dass diese erst später freigeschaltet werden oder sich die Münz-Währung des Spiels durch Erfolge verdienen lässt. Ganz ausschließen können wir aber einen Vorteil für zahlende Spieler nicht – was insbesondere im Hinblick auf die integrierte Game Center-Anbindung von Battledots schade wäre.

Der Artikel Battledots: Schnelle Verteidigung gefragt in verrücktem Tower Defense-Game erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review & Video: Just Mobile HeadStand

In den vergangenen Wochen, Monaten und Jahren haben wir von iSzene immer wieder das Vergnügen gehabt die Produkte von Just Mobile zu testen. Hier eine Übersicht der vergangenen Testberichte: Just Mobile Alu Frame Just Mobile Xtand Just Mobile Lazy Couch Just Mobile AluPen Am Ende dieses Berichts findet Ihr ausserdem ein Videoreview zum Produkt. Hier […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 29. April (11 News)

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 17:07 Uhr – Mac: Pixelmator mit Force Touch-Unterstützung +++

Die neuste Version von Pixelmator (Mac Store-Link) unterstützt nicht nur die neue Fotos-App von Apple, sondern auch die neue Force Touch-Technik der neusten MacBooks. Je fester ihr drückt, desto dickere Linien zeichnet ihr.

+++ 17:04 Uhr – iOS: Twitter-Suche in OS X +++

Wie der Twitter-Chef selbst bekanntgegeben hat, wird die Spotlight-Suche demnächst auch Inhalte von Twitter direkt anzeigen können.

+++ 15:22 Uhr – Feuerwear: Lightline-Kollektion kommt im Juni +++

Freunde greller Farben aufgepasst: Ab dem 10. Juni gibt es die diesjährige Lightline-Kollektion von Feuerwear im Handel, ab dem 17. Juni darf dann auch im Online-Shop bestellt werden. Wie immer gilt: Nur solange der Vorrat reicht. Alle Infos zu den farblich außergewöhnlichen Produkten findet ihr hier.

+++ 12:25 Uhr – Musik: Rodriguez-Album nur 4,49 Euro +++

Das Musik-Album “Searching for Sugar Man” von Rodriguez gibt es nur heute für 4,49 Euro (iTunes-Link) statt 8,99 Euro. Unter anderem mit den Titeln “Sugar Man” oder “Cause”.

+++ 8:37 Uhr – appgefahren: Kleiner Serverfehler am Morgen +++

Unser Server hatte heute Morgen leider einen kleinen Schluckauf, unter anderem kam es auf dem iPad zu Abstürzen der App. Wir haben das Problem bereits gefunden, es sollte nun wieder alles rund laufen. Vielen Dank für eure Hinweise.

+++ 8:16 Uhr – iOS 8: Mittlerweile auf 81 Prozent aller Geräte +++

Laut einer Statistik von Apple ist auf 81 Prozent aller iPhones und iPads mittlerweile iOS 8 installiert. 17 Prozent laufen unter iOS 7, nur 2 Prozent nutzen ein noch älteres Betriebssystem.

+++ 7:04 Uhr – American Airlines: Verspätungen wegen iPad +++

American Airlines hat anscheinend ein Problem mit seinen iPads im Cockpit. In diesem Tweet heißt es zumindest, dass es deswegen zu Verspätungen kommen würde.

+++ 7:01 Uhr – Twitter: 300 Millionen aktive Nutzer +++

Laut Medienberichten aus den USA hat Twitter mittlerweile über 300 Millionen aktive Nutzer. Das einzige Problem: Twitter erzielt weiterhin keine Gewinne.

+++ 7:00 Uhr – Apple: Video vom London-Marathon +++

Auf der Apple Watch Keynote wurde das Ex-Modell Christy Turlington Burn als “Botschafterin” für die Apple Watch vorgestellt. Sie sollte die Apple Watch testen, um damit beim London-Marathon eine neue persönliche Bestzeit zu erreichen. Ob das geklappt hat, seht ihr in diesem Video.

+++ 6:55 Uhr – Apple Watch: Keine Apps, die nur die Zeit ansagen +++

Laut seinen Entwickler-Richtlinien erlaubt Apple für die Apple Watch keine Apps, die nur die Uhrzeit anzeigen. Allerdings dürfen wir dank eines Abschnitts im Handbuch davon ausgehen, dass Apple in Zukunft neue, eigene Watchfaces nachliefern wird.

+++ 6:54 Uhr – Tim Cook: Kostenschätzungen sind nicht genau +++

Es ist jedes Mal das gleiche: Ein neues Apple-Produkt kommt auf den Markt und wird auseinander genommen, damit der Wert der einzelnen Teile geschätzt werden kann. Danach tauchen viele Berichte auf, die Apples hohe Preise kritisieren. Das kommt wohl auch in Cupertino an: Auf der Quartalskonferenz am Montag hat Tim Cook gesagt, dass die vielen Kostenschätzungen alles andere als genau sind.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 29. April (11 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTopnews Check: Die ersten Tage mit der Apple Watch (Teil 2)

Unsere ersten Tage mit der Watch, jetzt Teil 2 unseres Checks. Zu Teil 1 bitte hier entlang.


Der Bildschirm:

Auch im Sonnenlicht noch gut ablesbar. Der Clou daran ist die neue Force-Touch-Funktion. Die Uhr erkennt, wie fest Ihr darauf drückt. Mit leichtem Druck lest Ihr zum Beispiel eine E-Mail, mit festerem Druck kommt Ihr zu einem Untermenü, in dem Ihr die Mail löschen könnt. Eine klasse Idee, die künftig auch iPhone und iPad bieten dürften. Tastatur gibt es natürlich keine. Ihr gebt alle Befehle per Siri-Spracheingabe ein, was recht zuverlässig funktioniert.

Apple Watch im iTN-Test

Die Funktionen:

Im Endeffekt ist die Apple Watch eine verkleinerte Ausgabe Eures iPhones am Handgelenk. Fast alles, was das Smartphone kann, kann auch die Uhr. Ihr könnt telefonieren, simsen, mailen, Eure Termine, Wetter und Nachrichten abrufen, spielen oder die Uhr als Navigerät nutzen. Alle Daten werden mit perfekt Eurem iPhone abgeglichen – hier funktioniert Apples Cloud-Software endlich mal wie gewünscht.

Ihr habt automatisch das gleiche Adressbuch, den gleichen Kalender oder die gleiche Musik auf der Uhr. Denn natürlich arbeitet die Watch auch als Musikplayer. Allerdings funktioniert sie von Haus aus nur als Fernbedienung für den Musikplayer Eures iPhones. Ihr könnt zwar auch “stand alone” mit der Watch Musik hören, das klappt aber nur mit bestimmten Bluetooth-Kopfhörern, unter anderem von Apples Musiktochter Beats.

Bei allem, was Ihr tut, könnt Ihr das iPhone in der Tasche lassen, oder es liegt mehrere Meter entfernt auf Eurem Schreibtisch. Das funktioniert manchmal großartig, wenn Ihr eine SMS einfach per Handumdrehen auf der Uhr lesen könnt. Und manchmal kommt es Euch ganz schön albern vor, mit Eurer Uhr zu telefonieren wie ein Geheimagent im Kinofilm.

Mit Apps kommen ständig neue Funktionen dazu – demnächst sicherlich auch WhatsApp. Was uns bisher fehlt, ist eine bessere Fotofunktion. Euren Photostream könnt Ihr nämlich nicht anzeigen. Ihr könnt nur einen einzigen Ordner aus der Fotos-App auf die Watch kopieren. Hierfür könnt Ihr natürlich einen größeren “Best of”-Ordner anlegen.

Wobei: Die leicht hochformatigen Briefmarken auf dem Display der Watch machen ohnehin wenig Freude. Bilder anzuzeigen, ist nicht gerade die große Stärke der Uhr.

Die Navigation:

Eine der coolsten Funktionen ist das Navigieren – vor allem für Fußgänger. Ihr gebt Euer Ziel ein, und bei jeder Abzweigung bekommt Ihr ein Signal, in welcher Richtung es weitergeht. Nie mehr verlaufen! Dabei wackelt und klingt die Uhr wie ein Blinker. Denn sie kann nicht nur vibrieren, sondern ganz verschiedene Bewegungen erzeugen.

Mit der Zeit lernt Ihr, was die Uhr von Euch will. Und wenn Ihr Eure Ruhe haben wollt, zum Beispiel bei einem unerwünschten Anruf, deckt Ihr die Watch einfach mit der flachen Hand ab, und schon ist sie still.

Die Fitness:

Dank Puls- und Bewegungsmesser versucht die Watch, Euch in Form zu bringen. Einmal pro Stunde werdet Ihr aufgefordert, für eine Minute aufzustehen. Das motiviert oder nervt, je nach Betrachtungsweise.

Ihr könnt den elektronischen Quälgeist aber auch einfach abschalten – und sitzen bleiben. Wenn Ihr sportelt, zeichnet die Uhr alle Daten auf, die Ihr danach am iPhone grafisch auswerten könnt.

Apple Watch

Der Akku: Hält vom Morgen bis zum Abend gut durch, uns blieben bisher immer 20 bis 30 Prozent übrig. Doch über Nacht muss die Uhr auf jeden Fall an die Steckdose. Unschöner und unerwarteter Nebeneffekt:

Durch die ständige Verbindung mit der Uhr ist Euer iPhone-Akku spürbar schneller erschöpft. Wenn Ihr jetzt schon mit dem Akku am Limit lebt, kann es mit der Watch eng werden.

Das Fazit:

Genau genommen braucht niemand eine Apple Watch. Die meisten Funktionen beherrscht auch Euer iPhone, so ehrlich muss man sein. Und es ist garantiert nicht jedermanns Sache, auch noch am Handgelenk von Nachrichten behelligt zu werden. Doch ein toll gemachtes Spielzeug für Technik-Fans ist die Uhr zweifellos.

Wer mit dem Kauf noch wartet, liegt aber sicherlich nicht falsch. Die zweite Version wird 2016 deutlich mehr Funktionen bieten. Und bald kommen auch Armbänder von anderen Herstellern, die die Uhr deutlich billiger machen. Dann kauft Ihr das günstigste Modell, das Euch zusagt, und peppt es mit einem Armband Eurer Wahl auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zen Pinball 2

KOSTENLOSER Tisch!
Zen Pinball 2 kommt mit dem kostenlosen Sorcerer’s Lair-Tisch! Du erhältst GRATIS einen Tisch.

Marvel Pinball-Tische
Die hochgelobten Tische Marvel’s The Avengers, World War Hulk, Fear Itself und The Infinity Gauntlet stehen einzeln zum Kauf bereit!

ZEN PINBALL 2 WURDE FÜR MEHRERE E3-AWARDS NOMINIERT INKLUSIVE BEST OF SHOW

WAS DIE PRESSE SAGT:

Marvel Pinball ist eine tolle Erweiterung für eine bereits großartige Spielerfahrung. Wenn du mit Flippermaschinen aufgewachsen bist, wird dies bestimmt eine durch den Untergang der Arcade-Spiele lang vergessene Liebe wieder zum Leben erwecken. Wenn du nie die Gelegenheit hattest, Flipper zu spielen, ist jetzt die Gelegenheit – IGN

Wir werden wahrscheinlich noch lange nach diesem Test spielen und haben keine Hemmung, für Extratische zu bezahlen. Flipperspieler, versammelt euch – besser geht es nicht ohne einen echten Tisch im Haus – GAMES RADAR

ÜBER DAS SPIEL
Zen Pinball 2 setzt einen neuen Standard für realistische Ball-Physiken und grafische Details in Flipper-Videospielen, mit modernen Grafiken, lebensnahen Ball- und Tischphysiken, die mit innovativen Funktionen kombiniert sind, wie man sie in keinem anderen Flipperspiel findet.

DAS FORTSCHRITTLICHSTE FLIPPERSPIEL BEINHALTET:
– Hotseat-Multiplayer
– Neue Tische, regelmäßig durch In-App-Käufe veröffentlicht.
– Instruktionen, die dabei helfen, höhere Punktzahlen zu erreichen
– Erfolge für jeden Tisch

WP-Appbox: Zen Pinball 2 (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Video]: Apple Watch + Turlington Burns

Mit Hilfe der Apple Watch hat sich Christy Turlington Burns wochenlang auf den London Marathon 2015 vorbereitet. Apple hatte der Sportlerin bereits vor der Keynote im März eine Apple Watch zur Verfügung gestellt, damit sich diese auf den Lauf vorbereiten konnte. Ihre Erfahrungen schrieb Christy in einem Blog auf der Apple Webseite nieder.

turlington_woche8

Woche 8: Das große Finale

Mittlerweile gehört der London Marathon 2015 der Vergangenheit an und Christy konnte ihre eigene Bestmarke deutlich verbessern. Nach 3 Stunden 46 Minuten und 45 Sekunden kam die Läuferin ins Ziel. Mit ihrem Blogeintrag zur Woche 8 resümiert die Sportlerin noch einmal ihren Marathonlauf. Bei der Anreise und bei der Suche nach einem Restaurant setzte Christy beispielsweise auf die Apple Watch, um sich zu orientieren und sich zu einem Restaurant führen zu lassen.

Auch spricht die Apple Watch „Werbeträgerin“ über die Möglichkeit, das Armband der Uhr zu tauschen. So trug sie für verschiedene Anlässe unterschiedliche Armbänder. Während des Laufes kam beispielsweise ein weißes Sportarmband zum Einsatz und bei der Abendgestaltung setzte Christy auf ein modernes Lederarmband.

Über die Kommunikation per Digital Touch spricht die Sportlerin ebenso. So schickte ihr Ehemann beispielsweise aus New York eine gemaltes Herz per Digital Touch. Eine neue Art der Kommunikation. Anschließend berichtet Christy noch über ihren eigentlichen Lauf und die unterschiedlichen Eindrücke und Erfahrungen. Apple hat passenderweise ein kleines Video online gestellt. Zusätzlich steht im iTunes Store ein Podcast-Interview mit Christy Turlington Burns bereit

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iPhone, iPad und MacBook: Feuerwear bringt neongelbe Taschen in begrenzter Stückzahl

Hier und da sieht man immer wieder die gerade in den 80er-Jahren beliebten Neonfarben - egal ob es dabei Schuhe oder Sportklamotten sind. Diese grellen Farben sind vielleicht nicht jedermanns Geschmack, doch schützen sie in der Dunkelheit, da sie auf den Träger hinweisen. Und genau diese Funktion erfüllten die neongelben Feuerwehrschläuche, aus denen die Lightline-Kollektion von Feuerwear bestehen. Die Stückzahl ist allerdings begrenzt und der Countdown hat bereits begonnen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pebble-Chef im Interview: Keine Angst vor Apple und Google

Frederick Pietschmann vom Portal Die-Smartwatch.de hatte die Möglichkeit ein exklusives Interview mit dem Pebble-CEO Eric Migicovsky zu führen. Darin thematisieren die Kollegen die Unternehmensgeschichte, die Zukunft und die neue Pebble Time.

eric_migikovsky

Im Interview erklärt Migicowsky, wie er auf die Idee einer Smartwatch kam und welche Kriterien im Fokus bei der Entwicklung der ersten Pebble Smartwatch ins Auge gefasst wurden. So sei die Vision beim Fahrradfahren entstanden, als das Handy klingelte, er es aber nicht herausholen wollte, weil dies zu umständlich sei. Schnell sei ihm das Handgelenk in den Kopf gesprungen und er startete kurzerhand zusammen mit einem kleinen Team die Kickstarter-Kampange, die zur ersten Pebble-Uhr führte. Unumgänglich achtete man bei der Entwicklung besonders auf die Akkulaufzeit und auf Kosten der einzelnen Funktionen. Die Pebble hält bis zu sieben Tage am Stück durch. Ein Akkulaufzeit, von der Konkurrenzprodukte nur träumen können.

Keine Angst vor Apple und Google

Time
Mit der Pebble Time verbesserte das Unternehmen die Uhr im Februar gehörig, jedoch ohne Abstriche bei dem Akku machen zu müssen. Hier zeigte sich der Pebble-CEO erfreut über die abgelaufene Kickstarter-Kampagne zum Nachfolgermodell und betone besonders die Vorteile des Timeline-Interfaces. Es sei eine klare und intuitive Informationsanzeige und mache die Pebble Time aller Voraussicht nach zu einem großen Erfolg für das noch junge Unternehmen. Ein Grund mehr auch schon darüber hinaus zu denken. In der nächsten Version möchte Pebble verstärkt auf die Wünsche und Verbesserungsvorschläge der User eingehen. Dies alles stimme Migicowsky so positiv, dass man auch vor der großen Konkurrenz, wie Apple und Google, nicht zurückschrecke. Der große Vorteil -gerade gegenüber der Apple Watch- liege in der Plattformunabhängigkeit und an der Tatsache, dass die Pebble Smartwatches sich an den Nutzer anpassen und nicht andersherum, wie bei anderen intelligenten Uhren auf dem Markt.

Das ausführliche Interview, in dem Migicowsky auch auf die soziale Verantwortung und den Markstart der Pebble Time eingeht, könnt ihr drüben bei Die-Smartwatch.de lesen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotobearbeitungssoftware Perfect Effects 9.5 kurzzeitig gratis

Der Softwarehersteller on1 bietet das Fotobearbeitungsprogramm Perfect Effects 9.5 vorübergehend kostenlos an. Regulär kostet die ab OS X 10.8 lauffähige Anwendung 59,95 Dollar. Perfect Effects 9.5 bietet zahlreiche Filter und Korrekturpinsel und eine Rauschreduzierung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos und die iCloud Foto Mediathek: Leserkritik und langsame Bildauswahl

fotos-appSpätestens seit der Ausgabe von OS X 10.10.3 und der damit eingeführten Fotos-Applikation unter OS X, dürften wohl auch die letzten, bislang noch skeptischen Nutzer die iCloud Foto Mediathek auf ihren iOS-Geräten aktiviert haben. Und Apples Online-Ablage verdient sich bislang fast durchweg positive Noten. Der Upload läuft weitgehend ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erfahrungen und Stimmungsbild zum neuen MacBook

Wenn Apple neue Produkte vorstellt und dabei größere Änderungen vornimmt, sind engagierte Diskussionen zu Pro und Contra an der Tagesordnung - vor allem dann, wenn sich Apple wieder einmal dazu entschied, auf bestimmte Ausstattungsmerkmale zu verzichten. Beim neuen MacBook wird dieser Verzicht durch einen Blick auf die Gehäuseseite deutlich, an der sich nur noch ein einzelner USB-Anschluss befi...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG vermeldet soliden Reingewinn im ersten Quartal

LG Logo

Insbesondere die Mobile-Sparte hat zu diesem guten Zwischenergebnis von LG beigetragen. Demgegenüber stehen jedoch leichte Umsatzrückgänge bei den TV-Geräten.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Watch: Schicker Ständer mit Lade-Option günstiger

Besitzt Ihr eine Apple Watch und hättet gerne einen stylischen Lade-Ständer? 

Der WatchStand von Griffin sieht nicht nur gut aus, sondern bietet auch die Möglichkeit, die Uhr aufzuladen, während sie sich am Stand befindet. Dieser wurde so designed, dass die Uhr gut darauf liegen kann, ohne abzurutschen. Außerdem bleibt das Display dank einer kleinen Steigung gut ablesbar.

WatchStand Griffin Stacksocial

Am unteren Teil des Stands befindet sich eine kleine Erhöhung, die Platz zum Aufstellen oder Auflegen für das iPhone bietet. Beim Kauf eines solchen Docks lassen sich aktuell 7 Prozent sparen und Ihr könnt schon für 36,99 Dollar (ca. 34 Euro) zuschlagen.

Hier gelangt Ihr zum Angebot

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: iFixit entdeckt geheimen Sensor in Apples Smartwatch

Apple hat in seiner Apple Watch eine Überraschung versteckt. Wie die Reparatur-Experten von iFixit bei der fachgerechten Zerlegung der Apple Watch feststellten, handelt es sich bei dem Herzfrequenz-Sensor der Smartwatch um ein kombiniertes Puls-Oxy-Gerät. Ein Puls-Oxy-Gerät kann neben der Herzfrequenz auch den Sauerstoffgehalt im Blut des Trägers der Apple Watch messen. Diese Funktion ist derzeit jedoch noch abgeschaltet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microgue: forderndes Roguelike im Microformat neu im AppStore

Crescent Moon Games hat am gestrigen Dienstag sein neues Spiel Microgue (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Die Universal-App kostet 0,99€ und ist ein kleines Roguelike.
Microgue iPhone iPad
In zufallsbasierten Level müsst ihr euch als mutiger Held durch einen Turm mit zehn Etagen schlagen. Denn ganz oben wartet ein sagenumwobener Schatz auf euch, den es zu erobern gilt. Habt ihr ihn erreicht – und das ist schon gar nicht so einfach – müsst ihr es aber auch noch wieder aus dem Turm schaffen – noch einmal 10 Etagen voller Monster und Fallen.
Microgue iPhone iPad
Per simpler Taps bewegt ihr euch in vorgegebenem Radius durch die in Kacheln aufgeteilten Mini-Maps. Der Ablauf ist dabei rundenbasiert, also alle Gegner machen ebenfalls einen Zug, wenn ihr euren beendet habt. Per Tap auf euren Helden könnt ihr ihn zudem umdrehen, was wirklich wichtig ist.
Microgue iPhone iPad
Denn statt eines Schwertes ist er lediglich mit einem Schild bewaffnet. Mit diesem voran könnt ihr euch auf Gegner stürzen, um sie zu besiegen – allerdings nur begrenzt. Besser ist es, ihnen möglichst aus dem Weg zu gehen oder sie in die Fallen, die eigentlich euch aufhalten sollen, zu locken. Jeder Gegnertyp verhält sich dabei anders, ihr solltet euch ihre Eigenarten also am besten merken, um auf alles gefasst zu sein und es in diesem wirklich schwierigen, aber absolut gelungenen Roguelike bis zum Schatz und wieder zurück zu schaffen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotlight-Suche in iOS und OS X mit Twitter-Integration

Twitter-Aktie im Plus

Die Systemsuche von Apples Betriebssystem soll auch Inhalte des Kurzmitteilungsdienstes berücksichtigen. Erste Spuren der Anbindung sind bereits zu sehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple strebt menschlichere Anweisungen für Navigationssysteme an

Turn-by-Turn Navigationssysteme haben in der Regel eines gemeinsam. Die Weganweisungen wirken sehr generisch und unpersönlich. Wie Apple nun in einem Patentantrag näher ausführt, könnte sich dies in Zukunft ändern.

apple maps

Apple arbeitet stets an der Verbesserung der Karten-App

Der Weg zu einer besseren Navigation

Laut der Patentschrift hat sich Apple als Ziel gesetzt, die Navigations-Assistenz menschlicher erscheinen zu lassen. Die Anweisungen sollen hierfür unter anderem die Umgebung mit in die Beschreibung einbeziehen, so The Verge.

Als Veranschaulichung gibt Apple in dem Dokument einige Beispiele:

  • “Verlasse den Parkplatz in der Nähe des AppleBees Restaurants und biege dann rechts in die Golden Ave ab.”
  • “Dein Ziel ist der Wohnungskomplex, vor dem sich ein Springbrunnen befindet.”
  • “Dein Ziel befindet sich hinter dem OfficeMax.”

Daten, die eine Welt beschreiben

Eine solche detaillierte Beschreibung benötigt natürlich eine große Menge an Umgebungsdaten. Möglicherweise steht dieses Patent im Zusammenhang mit den im Februar gesichteten Fahrzeugen.

Mit 12 Kameras und einem Lidar Sensor, könnten die von Apple geleasten Autos wertvolle Daten für Testzwecke sammeln. Da Apple die, Google Street-View Car ähnlichen, Autos nicht kommentieren wollte, bleibt dessen Einsatz natürlich reine Spekulation.

Weiterhin soll das System Zugriff auf Crowdsourcing Daten haben. So sollen die Nutzer die Möglichkeit haben, fehlerhafte oder verwirrende Anweisungen zu melden und Verbesserungsvorschläge einzureichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heidi – Abenteuer in den Bergen: Viele niedliche Lernspiele für Kinder bis 5 Jahre

Die Kinderbücher von Johanna Spyri um das Waisenkind Heidi und ihre Abenteuer sind Kult. Nun gibt es mit Heidi – Abenteuer in den Bergen eine passende App für Kinder.

Heidi - Abenteuer in den Bergen 1 Heidi - Abenteuer in den Bergen 2 Heidi - Abenteuer in den Bergen 3 Heidi - Abenteuer in den Bergen 4

Die Bücher „Heidis Lehr- und Wanderjahre“ und „Heidi kann brauchen, was es gelernt hat“ zählen auch heute noch zu den bekanntesten Kinderbüchern der Welt. Neben der Protagonistin Heidi, ein Waisenkind, das zu ihrem einsiedlerischen Großvater auf eine Alp in der Schweiz gebracht wird, finden sich mit dem Großvater Alm-Öhi, dem Geissenpeter, Fräulein Rottenmeier und Klara Sesemann weitere Charaktere in den Büchern.

Von ihnen treten in der neuen App Heidi – Abenteuer in den Bergen (App Store-Link) allerdings nicht alle in Erscheinung, lediglich Heidi, der Alm-Öhi und der Geissenpeter tauchen in der Bergidylle auf. Die App richtet sich an Kinder im Alter bis zu 5 Jahren und lässt sich zum Preis von 2,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen. Für die Installation sollte man zusätzlich 141 MB an freiem Speicherplatz bereit stellen sowie über iOS 6.0 oder neuer verfügen. Natürlich sind alle Inhalte der Anwendung bereits in deutscher Sprache verfügbar.

Kinder können Heidi und Co. bei ihren Aufgaben helfen

Insgesamt gibt es in Heidi – Abenteuer in den Bergen 19 Minispiele mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden aus fünf großen Kategorien zu absolvieren. In einem Hauptmenü können die wissbegierigen Kinder zwischen den fünf großen Spielen auswählen und nach und nach die verschiedenen Levelstufen freischalten. So gibt es ein Hörspiel mit Heidi, in dem das Kind Tierlaute erkennen und das richtige Tier auf dem Bildschirm antippen muss.

Auch der Geissenpeter tritt in Aktion: Die kleinen Spieler sollen ihm helfen, seine Ziegen zu zählen, bevor er sie morgens zum Grasen auf die Alm treibt. Nacheinander muss das Kind die vorher vorgegebenen Ziegen antippen und sich die richtige Reihenfolge merken. Sogar der Bernhardiner von Alm-Öhi kommt zum Zug: Ihn soll man durch ein Labyrinth von Wegen leiten.

Die Kinder im Alter bis zu 5 Jahren lernen auf diese Weise spielerisch Farben und Zahlen kennen und trainieren dabei ihre Geschicklichkeit und ihr Gedächtnis. Sind die Kleinen erfolgreich in den Spielen, werden weitere Inhalte freigeschaltet. Auf In-App-Käufe oder Werbebanner wurde allerdings glücklicherweise in Heidi – Abenteuer in den Bergen verzichtet.

Der Artikel Heidi – Abenteuer in den Bergen: Viele niedliche Lernspiele für Kinder bis 5 Jahre erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Warum nicht nur Apples Uhr Probleme mit Tattoos hat

Apple Watch

In Medien kursiert derzeit die Meldung, dass die Apple Watch Probleme mit Tattoos hat. Das ist richtig, betrifft aber nicht nur diese Smartwatch, sondern fast alle Wearables mit ähnlicher Technologie.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marathon & Halbmarathon Trainer PRO: GPS, Trainingsplan & Tipps zum Laufen von Red Rock Apps

Besorge dir diese App um für einen Halbmarathon oder Marathon zu trainieren.
Wichtig: die Anwendung wird nur jenen entsprechen, die eine 10 km Distanz laufen können.
==============
TRAININGSPROGRAMM:
– 2 Trainingspläne: Halbmarathon (21К) und Marathon (42К);
– schrittweiser Aufbau des Trainingspensums;
– gebrauchsfertige Trainingspläne für 3 & 4 Monate mit 4 Workout Tagen pro Woche;
– detaillierte Anleitungen für jeden Tag des Programms (sogar ohne geplante Läufe);
– für Laufen drinnen und draußen geeignet.

EINFACHER TRAININGSABLAUF 
– GPS-gestützter Streckenplan; 
– Audio-Anweisungen für jedes Training; 
– Detaillierte Lauf-Statistik; 
– App ermöglicht einfachen und direkten Zugriff auf Musik, Hörbücher und Podcasts;
– Kalorienzählen;
– Manuelles Bearbeiten von Trainingseinheiten. 

MOTIVATION BEWAHREN 
– Dutzende Tipps über Laufen, gesunde Ernährung und Lebensart; 
– Synchronisierung mit Apple Health App.

TEILEN AUF FACEBOOK & TWITTER 
– Teilen Sie Ihre Fortschritte, Laufstatistiken und Strecken mit Ihren Freunden.

WP-Appbox: Marathon & Halbmarathon Trainer PRO: GPS, Trainingsplan & Tipps zum Laufen von Red Rock Apps (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flugverspätungen und geklautes “Test-Modell”: Mit dem iPad Schlagzeilen machen

header„iPad-Prototyp gestohlen“ und „iPad-Panne führt zu Flugverspätungen“ – zwei klickträchtige Überschriften, die bei genauerem Hinsehen allerdings auf wackligem Fundament stehen. Fangen wir mit den Flugzeugen an. American Airlines setzt seit nunmehr mehreren Jahren auf iPads im Cockpit. Die Piloten bekommen beim Aufenthalt am Gate hier ihre Flugpläne ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook 12 Zoll im Test: Endlich wieder ein Mac für Nutzer, die wissen, was sie wollen

Apple hat sich über die Jahre einen Ruf als Firma gemacht, die Produkte für die Zukunft entwirft. Der allererste iMac war so ein Beispiel. Er kam ohne altbekannte Anschlüsse und führte USB ein. 2008 war das MacBook Air einer der ersten Computer, der ohne CD-Laufwerk kam. Mac-Life-Redakteur Sebastian Schack hat nun das neue MacBook, das (fast) komplett ohne Anschlüsse auskommt, getestet und hält es für Zukunft der Laptops.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook sieht „sehr große Veränderungen“ in der Medienwelt und Apple könnte eine Rolle spielen

Tim Cook sieht „sehr große Veränderungen“ auf die Medienwelt zukommen, bei denen auch Apple eine Rolle spielen könnte. Dies hat er in der gestrigen Konferenzschaltung bei der Präsentation der Quartalsergebnisse bekannt gegeben. Welche Rolle Apple genau einnehmen soll, hat Cook selbstverständlich nicht verraten. Beachtet man die Gerüchte der letzten Wochen, könnte die Aussage eine Anspielung auf den...

Tim Cook sieht „sehr große Veränderungen“ in der Medienwelt und Apple könnte eine Rolle spielen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

400 Euro reduziert: Bose Acoustimass 5.1-Soundsystem

Das denen wir einen Deal: Cyberport reduziert Bose Acoustimass 10 heute gleich um 400 Euro reduziert.

Wer eine 5.1-Soundanlage mit 350 Watt zum Aufbrezeln seines Fernsehers sucht, sollte sich das Angebot unbedingt anschauen.

Bose 5.1-Anlage auf 699 Euro reduziert

Bose Acoustimass 10

Der UVP beträgt 1448 Euro. Im Internet findet Ihr das System für 1099 Euro. Somit kommt Ihr immer noch auf eine satte Ersparnis von 400 Euro.

Dafür bekommt Ihr ein Heimkino-System der Spitzenklasse. Im Lieferumfang finden sich vier Direct/Reflecting® Cube Speaker und ein horizontaler Center-Speaker. Der Surround-Sound wird dominiert von kräftigen, aber klaren Bässen.

Das Angebot gilt nur noch heute. Die Stückzahl ist begrenzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildbearbeitung Pixelmator unterstützt jetzt Fotos-App und Force-Touch-Trackpad

Die Bildbearbeitungssoftware Pixelmator liegt seit heute in der Version 3.3.2 vor (Mac-App-Store-Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (29.4.)

Heute ist Mittwoch, der 29. April. Wir empfehlen Euch wieder interessante Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Bonza Word Puzzle Bonza Word Puzzle
(52)
0,99 € Gratis (universal, 49 MB)
Montezuma Puzzle 4 Premium Montezuma Puzzle 4 Premium
(13)
0,99 € Gratis (universal, 68 MB)
Star Wars™ Pinball 3 Star Wars™ Pinball 3
(297)
1,99 € 0,99 € (universal, 53 MB)
Lane Splitter Lane Splitter
(3855)
0,99 € Gratis (universal, 31 MB)
Shadowrun Returns Shadowrun Returns
(134)
2,99 € 1,99 € (iPad, 439 MB)
Shadowrun: Dragonfall - Director's Cut
(17)
4,99 € 2,99 € (iPad, 671 MB)

Shadowrun returns screen

Syberia (FULL) Syberia (FULL)
(29)
2,99 € 0,99 € (universal, 1313 MB)
Suee and the Shadow Pt 1 Suee and the Shadow Pt 1
(5)
4,99 € Gratis (universal, 320 MB)
Shot Shot Shoot Shot Shot Shoot
(22)
1,99 € 0,99 € (iPad, 28 MB)
Perils of Man - Adventure Game Perils of Man - Adventure Game
(69)
4,99 € Gratis (universal, 1103 MB)
Crystal Siege Crystal Siege
(28)
4,99 € 2,99 € (iPad, 298 MB)
Youda Survivor (Full) Youda Survivor (Full)
(65)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 140 MB)
Youda Survivor HD (Full) Youda Survivor HD (Full)
(141)
4,99 € 1,99 € (iPad, 125 MB)
Alpha Zero Alpha Zero
(101)
2,99 € Gratis (universal, 168 MB)
Democracy 3 Democracy 3
(20)
9,99 € 2,99 € (iPad, 40 MB)
Worms3 Worms3
(1224)
4,99 € 0,99 € (universal, 147 MB)
Age of Barbarians Age of Barbarians
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 81 MB)
Age of Barbarians HD Age of Barbarians HD
(5)
1,99 € 0,99 € (iPad, 71 MB)
Swap Heroes 2 Swap Heroes 2
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 69 MB)
Alto Alto's Adventure
(721)
2,99 € 1,99 € (universal, 62 MB)
Ultimate General™: Gettysburg
(41)
7,99 € 3,99 € (iPad, 151 MB)
Leo Leo's Fortune
(1535)
4,99 € 2,99 € (universal, 74 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Starke Integration: Twitter bald in Apples Spotlight-Suche

Twitters gestrige Quartals-Konferenz brachte ein paar Neuerungen in Bezug auf iOS und OS X zum Vorschein. Der CEO des Unternehmens Dick Costolo gab zu Protokoll, dass Tweets künftig auch in der Spotlight-Suche der Apple Betriebssysteme erscheinen werden.

Die Verdrahtung von Twitter und iOS war ja schon von Beginn an ziemlich eng. So zählte Twitter nicht nur zu den ersten sozialen Netzwerken, die systemweit in iOS einprogrammiert sind, sondern erfreute sich auch einer Integration in die Sprachassistentin Siri. Tweets lassen sich mit Siri suchen, posten und auch aktuelle Trends anzeigen.

Ähnliches wird uns wohl mit der Integration in Spotlight erwarten. Details wollte Dick Costolo zwar nicht nennen. Es ist aber vorstellbar, dass sich nicht nur Inhalte auf Twitter finden lassen (ähnlich wie dies bei Google der Fall ist), sondern Spotlight auch die Tweets einer Kontaktperson anzeigt, nach der ihr gerade sucht. Möglichkeiten gibt es genug.

Costolo did not provide any other details on the status of the talks, beyond saying that such an integration would be geared toward making it easier and quicker to find content on Twitter.

Twitter gab gestern bekannt, dass aktuell 302 Millionen Nutzer aktiv das Netzwerk nutzen. 80 Prozent davon melden sich mobil an. Der Umsatz des Konzerns stieg auf 436 Million Dollar, verfehlte damit aber die Erwartungen der Anleger.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Siri geht in die dritte Versionsrunde

siri-130613-2

Anscheinend geht bei der Entwicklung und Verarbeitung von Siri-Daten nun doch etwas weiter. Laut neuesten Informationen ist Apple nun in die dritte Generation der Datenverarbeitung eingetreten und hat sich hierzu einen Partner ins Boot geholt. Die Open-Source Plattform Mesos ist nun für die Verarbeitung der Daten von Siri verantwortlich und man möchte damit auch deutlich bessere Ergebnisse und schnellere Abfragen für den Kunden gewährleisten. Apple hat sich großen Firmen wie beispielsweise Twitter oder auch eBay angeschlossen, um Anfragen deutlich schneller abzuarbeiten.

Kommt eine neue Version von Siri?
Schon im Vorfeld der WWDC 2015 wurde darüber gesprochen, ob nicht doch eine neue Version von Siri auf den Markt kommen wird. Dieser Umstieg und auch die intensive Zusammenarbeit mit dem Unternehmen lässt die Spekulationen natürlich noch weiter in die Höhe schießen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildbearbeitung Pixelmator erhält Force-Touch-Unterstützung

Bildbearbeitung Pixelmator erhält Force-Touch-Unterstützung

Die Mac-Version von Pixelmator erlaubt nun drucksensitives Malen auf den Trackpads der neuen mobilen Macs. Das Update bringt Anbindung an Apples Fotos-App und weitere Verbesserungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Diesen Nutzern verweigert die Apple Smartwatch den Dienst

Ein Käufer der Apple Watch stellte fest, dass seine Smartwatch nicht so funktionierte, wie sie sollte. Die automatische Handgelenks-Erkennung konnte nicht feststellen, ob er Nutzer die Uhr trug oder nicht. Dadurch funktionierten einige Features der Smartwatch nicht richtig. Nach einige Experimenten stellte der Reddit-Nutzer jedoch fest, dass seine Apple Watch eigentlich voll funktionsfähig ist. Schuld ist seine Tätowierung am Handgelenk.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Anwendung “iTools” mit Kompatibilitätsupdate für iOS 8.3

itoolsÜber die mit iOS 8.3 eingeführten Sandbox-Einschränkung, die es Software-Downloads wie etwa dem iExplorer, der iFunbox oder iMazing unmöglich machen auf die Inhalte installierter Applikationen zuzugreifen, haben wir Mitte April berichtet. Auch iTools ist seitdem nicht mehr Lage, die auf angeschlossenen iOS-Geräten installierten Apps zu durchforsten; die jetzt freigegebene ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Neue Richtlinien für Apple Watch und HealthKit

Apple hat fast eine Woche nach Markteinführung der Apple Watch die Richtlinien für Entwickler im App Store angepasst. Ab jetzt sind Apps, deren Sinn es ist, die Zeit anzuzeigen, nicht mehr erlaubt und werden mit Verweis auf die neue Regel abgelehnt. Außerdem gab es eine kleine Änderung bezüglich HealthKit.

Seit dem ersten Tag hat Apple Apps für den App Store abgelehnt, deren Funktion es ist, die Zeit anzuzeigen. Jetzt gibt es dafür auch einen Punkt in den App Store Richtlinien, nämlich den Punkt 10.7, der unter die Bestimmungen für die Benutzeroberfläche eingeordnet ist. Dieser besagt, dass Apps, deren “Hauptfunktion” die Anzeige der Uhrzeit ist, abgelehnt werden.

Das wird anscheinend relativ großzügig ausgelegt, denn nicht nur Apps, die die Uhrzeit anzeigen, sondern auch solche, die ein ähnliches User Interface besitzen, werden nicht akzeptiert, wie Mac Rumors berichtet, die mit einem betroffenen Entwickler gesprochen haben. Dieser teilte mit, dass seine App ebenfalls abgelehnt wurde, obwohl ihre Aufgabe nicht war, die Uhrzeit anzuzeigen, sondern den Sonnenstand. Apple erklärte dem Entwickler dazu, das es konkret um Apps geht, die zumindest entfernt mit einer Uhr vergleichbar sind und dass schon einige Apps deshalb abgelehnt wurden.

Man darf aber hoffen, dass Apple an dieser Stelle in Zukunft vielleicht etwas lockerer wird. In der Vergangenheit zeigte sich, dass Apple die Regeln zunächst etwas strenger auslegt, um sie später ggf. wieder zu lockern. Ein Beispiel ist die Widget-App für die Benachrichtigungszentrale Launcher.

Die zweite Änderung der Richtlinien betrifft HealthKit und wurde in Punkt 27.10 festgehalten. Hier heißt es, dass Apps, die Forschung an Menschen betreiben, eine Erlaubnis von einer Ethik-Kommission haben müssen, die auf Anfrage vorzuzeigen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Threema mit iPad-Unterstützung und verbesserten Gruppen

In der neuesten Version ist der Schweizer Messenger Threema gleichermaßen für iPhone und iPad optimiert, sodass nun alle iOS-Geräte vollständig unterstützt werden. (Zur App: ) Weiterhin haben die Entwickler die Verwaltung von Gruppen verbessert, wodurch Administrator einer Gruppe nicht mehr nur Mitglieder hinzufügen, sondern auch wieder entfernen kann . Ebenfalls verbessert wurde mit Version 2....
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bildbearbeitung Pixelmator unterstützt Force-Touch-Trackpad der neuen Macs

pixelmator-mac-500Das Zeichen- und Bildbearbeitungsprogramm Pixelmator für Mac wurde heute mit einem erwähnenswerten Update ausgestattet. Unter anderem macht sich die App nun die Möglichkeiten von Apples Force Touch Trackpad zunutze. Mit Pixelmator 3.3.2 ist es auf den mit einem druckempfindlichen Trackpad ausgestatteten neuen Modellen des MacBook Air sowie dem neuen MacBook nun ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sunshine-App: Wetter per Crowdsourcing

Es gibt bereits mehr als eine Hand voll Apps, die das Wetter voraus sagen. Oftmals werden die Anwendungen mit Daten weit entfernter Wetterstationen gespeist, so dass Prognosen auch nicht immer zu hundert Prozent zutreffen.

Sunshine

Eine genauere Vorhersage des Wetters möchte jedoch das kalifornische Start-up Sunshine in Kürze bieten. Die gleichnamige App kombiniert Messungen des atmosphärischen Drucks mit Daten der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA). Die Erhebungen werden direkt auf dem Smartphone vorgenommen. Dabei greift die App unter anderem auf integrierte barometrische Sensoren zurück, die unter anderem beim iPhone 6 und iPhone 6 Plus verbaut sind.

Ursprünglich wurden die Barometer-Sensoren für die Unterstützung der Navigation mit dem iPhone und Co verbaut um Höhenangaben ermitteln zu können. Da Veränderungen des Luftdrucks allerdings auch Wetterveränderungen ankündigen, dienen die ohnehin bereits verbauten Sensoren auch zur Bestimmung des Wetters und das auch noch genau auf den Aufenthaltsort abgeglichen. Sunshine soll vor allem in einzelnen Orten das ganze Können beweisen, an denen das Wetter teilweise von Straßen-Viertel zu Straßen-Viertel variiert. So verändert sich das Wetter in San Francisco auch des Öfteren schon innerhalb weniger Häuserblocks.

Bisher befindet sich Sunshine noch in einer geschlossenen Testphase und wird von rund 250 Menschen im Raum San Francisco, New York und Dallas genutzt. Sunshine bittet die Nutzer auch Berichte über plötzlich eintretende Wettergefahren wie etwa Regen oder Nebel über die App einzusenden um die Anzeige noch aktueller halten zu können. Bis Ende Mai soll die App kostenlos für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden. Im Laufe der Zeit sollen allerdings noch kostenpflichtige Features dazu kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

O2 mit Problem: Heftige Ausfälle bei Internet und Telefon

Der Blick in unsere Postbox zeigt: Viele von Euch haben ein Problem mit heftigen Ausfällen bei O2.

Internet und Telefon sind betroffen, das zeigen Eure Mails. Die Ausfälle häufen sich seit gestern Abend. Kurz vor Mitternacht, so der allgemeine Tenor, gab es kurzfristig wieder Entwarnung für O2-Kunden. Seit heute morgen und am Mittag häufen sich wieder die Ausfälle.

o2 the logo

Falls Ihr also auch gerade Probleme habt: Ihr seid nicht allein. Wann die Störungen beendet sind, lässt sich aktuell nicht abschätzen. Wir hoffen für Euch, dass O2 die Probleme schnell wieder in den Griff bekommt.

Und sind froh, dass wir um O2 generell einen Bogen gemacht haben. Allen Unkenrufen zum Trotz: Ich selbst setze auf das Netz der Telekom und bin sehr zufrieden. Auch wenn die Preise etwas höher sind als bei der Konkurrenz.

Auf welches Netz setzt Ihr? Und wie sind Eure Erfahrungen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trulon: Neues Rollenspiel mit Karten-Kampfsystem als Premium-App

Wir haben neues Futter für Rollenspiel-Fans: Trulon erinnert an gute, alte Zeiten. Ganz ohne In-App-Käufe.

Trulon 1 Trulon 3 Trulon 4 Trulon 2

Es gibt Spiele mit In-App-Käufen, auf die man auch hätte verzichten können, wie etwa in Crystal Siege. Dann gibt es Spiele, in denen In-App-Käufe ein elementarer Bestandteil sind. Am liebsten sind uns aber immer noch Apps wie das heute veröffentlichte Trulon (App Store-Link), in denen es erst gar keine zusätzlichen Käufe für Diamanten, Edelsteine oder Goldmünzen gibt. Das Rollenspiel kann für 4,99 Euro auf iPhone und iPad geladen werden, bietet danach mehr als sechs Stunden Spielspaß und verzichtet auf zusätzliche Kosten.

Trulon basiert auf einem gleichnamigen Roman, der hier in Deutschland aber wohl nicht weiter bekannt ist. Das macht aber auch nichts, denn das Rollenspiel bietet eine eigenständige Geschichte. Die Geschichte handelt von Gladia, der Tochter eines verletzten Monster-Jägers. Sie muss für ihren Vater einspringen und erlebt mehrere spannende Abenteuer in verschiedenen Welten. Ein kleiner Wermutstropfen: Trulon ist nur in englischer Sprache verfügbar, es gibt keine deutsche Übersetzung für die vielen Texte.

Kämpfe in Trulon mit 50 unterschiedlichen Aktions-Karten

Dafür kann das Spiel in Sachen Steuerung und Aufmachung punkten. In Trulon bewegt man sich durch Dörfer und weite Welten, trifft dabei immer wieder auf Charaktere, mit denen man sich unterhalten kann. Im Mittelpunkt stehen in diesem Rollenspiel aber die Kämpfe, in denen man über 50 verschiedene Karten zum Einsatz bringen kann. Diese stehen jeweils für verschiedene Aktionen und werden nach und nach freigeschaltet.

In den rundenbasierten Kämpfen gegen dreiäugige Affen oder brennende Füchse kommt es definitiv auf Taktik an. Es spielt eine ungemein wichtige Rolle, in welcher Reihenfolge man die Gegner attackiert und wann man mit seinen Zaubersprüchen lieber auf Defensive setzt und beispielsweise einen Schutzzauber ausspricht oder sich heilt.

Während man das erste kleine Abenteuer noch alleine erlebt, bekommt man schnell Zuwachs für das junge Team. Insgesamt gibt es in Trulon vier verschiedene Charaktere, die allesamt ihre eigenen Stärken und Schwächen aufweisen. Im Inventar sollte man die gesammelten Angriffs- und Zauberkarten dann so verteilen, dass man ein möglichst schlagkräftiges Team für den nächsten Kampf zusammenstellt.

Geschichten und Puzzles sorgen für Abwechslung

Für Abwechslung sorgen in Trulon neben den zahlreichen nicht spielbaren Charakteren, mit denen man sich unterhalten kann und wissenswerte Details erfährt, auch kleine Puzzles. Nach etwas mehr als einer Stunde mit dem Spiel kann ich dazu aber noch nicht sonderlich viel sagen, bisher musste ich nur ein paar Tannenzapfen sammeln, um ein Haustier aus einer Höhle zu locken.

Was ich aber definitiv sagen kann: Das Kampfsystem von Trulon macht Lust auf mehr. Man sollte sich auf jeden Fall eine Taktik bereitlegen, denn sonst hat man gegen die oft in Überzahl agierenden Gegner kaum eine Chance. Genau deswegen glaube ich, dass Trulon bei Rollenspiel-Fans sehr gut ankommen wird – auch wenn eine deutsche Lokalisierung leider fehlt. Wie ein Kampf in Trulon genau aussieht, seht ihr im folgenden Trailer.

Der Artikel Trulon: Neues Rollenspiel mit Karten-Kampfsystem als Premium-App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (29.4.)

Am heutigen Mittwoch, 29. April, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(68)
6,99 € 5,99 € (universal, 5.7 MB)
Writedown Writedown
(6)
2,99 € 0,99 € (universal, 3.6 MB)
World History Atlas HD with 3D World History Atlas HD with 3D
(9)
8,99 € Gratis (universal, 41 MB)

World History Atlas Screen

Regenmeldung Regenmeldung
(68)
1,99 € 0,99 € (universal, 20 MB)
Guide Pro for Minecraft Guide Pro for Minecraft
(84)
1,99 € Gratis (universal, 15 MB)
smart BASIC - BASIC programming language for iOS smart BASIC - BASIC programming language for iOS
(21)
1,99 € 0,99 € (universal, 112 MB)
Meeting Box - Notizen, Aufgaben und Skizzen Meeting Box - Notizen, Aufgaben und Skizzen
(26)
2,99 € Gratis (uniersal, 23 MB)
City Maps 2Go Pro » Offline Karten und Reiseführer City Maps 2Go Pro » Offline Karten und Reiseführer
(10021)
4,99 € Gratis (universal, 40 MB)
Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(68)
7,99 € 5,99 € (universal, 5.7 MB)
TextCrafter 2 ~ Craft & Share Text TextCrafter 2 ~ Craft & Share Text
(15)
4,99 € 1,99 € (universal, 5.3 MB)
DoTo DoTo
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 2.2 MB)
Textkraft Deutsch - Schreiben, Korrigieren, Recherchieren Textkraft Deutsch - Schreiben, Korrigieren, Recherchieren
(2068)
5,99 € 2,99 € (iPad, 31 MB)
Textkraft mit Französisch-Wörterbuch Textkraft mit Französisch-Wörterbuch
(9)
5,99 € 2,99 € (iPad, 31 MB)

Foto/Video

Phoenix Pro Photo Editor Phoenix Pro Photo Editor
(6)
4,99 € 1,99 € (iPhone, 35 MB)

Musik

ToneStack ToneStack
(13)
9,99 € 0,99 € (universal, 233 MB)
djay 2 für iPhone djay 2 für iPhone
(679)
2,99 € Gratis (iPhone, 52 MB)
djay 2 djay 2
(1029)
9,99 € Gratis (iPad, 101 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Threema: Update bringt iPad-Kompatibilität

Threema gehört hierzulande neben WhatsApp und dem Facebook Messenger zu den beliebtesten Messengern. Seit Wochen und Monaten hält sich Threema in den App Store Charts (Top-Apps gekauft) und jetzt liefern die Entwickler weitere Argumente, um auch zukünftig auf Threema zu setzen.

threema_230_ipad

Threema 2.3.0: Update bringt iPad-Kompatibilität

Am heutigen Tag wurde Threema 2.3.0 im App Store als Download freigegeben. Für Bestandskunden ist das Update natürlich kostenlos, für Neukunden werden 1,99 Euro für den sicheren Messenger fällig.

Während Threema bislang nur als iPhone-App zur Verfügung stand, ist Threema mit Versionsnummer 2.3.0 zur Universal-App für iPhone und iPad geworden. Kurzum: Threema wurde für das iPad optimiert und läuft ab sofort nativ auf dem Apple Tablet.

Eine weitere Veränderung betrifft Admins von Gruppen-Chats. Diese können ab sofort Anwender aus der Gruppe entfernen. Darüberhinaus gibt es eine bessere Unterstützung für Bedienhilfen (VoiceOver).

Threema 2.3.0 ist 20,6MB groß, verlangt nach iOS 5.1.1, liegt als Universal-App für iPhone und iPad vor und wurde bereits für iPhone 6 & iPhone 6 Plus optimiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fernwartungssoftware Timbuktu wird beerdigt

abcx

Timbuktu gehört unter den Remote-Control-Programmen zu den Veteranen. Lange Zeit behauptete es sich dadurch am Markt, dass sich damit Macs und Windows-PCs über kreuz fernverwalten lassen. Zuletzt halfen aber selbst Skype-Tunnel nicht mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
USB IDE SATA Anschluss-Kabel

Gadget-Tipp: USB IDE SATA Anschluss-Kabel ab 2.68 € inkl. Versand (aus China)

Mal schnell eine Festplatte anschließen, ohne sie erst in einen Rechner oder Gehäuse einzubauen?

Voilà!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

iPad-Prototyp geklaut

iPad Air 2

Einer Person in Cupertino wurde laut einem Pressebericht ein "Testmodell" des Apple-Tablets bei einem Überfall entwendet. Die Räuber sind gefasst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Threema endlich fürs iPad optimiert

Threema endlich fürs iPad optimiert

Bislang nutzte die verschlüsselte Kurznachrichten-App Apple-Tablets nicht in voller Auflösung. In Version 2.3.0 ändert sich das – und es gibt weitere Neuerungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Großinvestor Carl Icahn hält Apple-Aktie weiter für unterbewertet

Mit den am Montag veröffentlichten Quartalszahlen hat Apple die Börsianer positiv überrascht. Gewinn, Umsatz und iPhone-Absatz fielen weit besser aus als von den Analysten erwartet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Prototyp gestohlen – lesen wir bald einen Testbericht des iPad Pro?

In der US-amerikanischen Stadt Cupertino wurde bei einem Raubüberfall ein „Test-Modell“ eines iPads entwendet. Zwar konnte die Polizei die mutmaßlichen Diebe nach nur wenigen Stunden festnehmen, von dem iPad fehlt jedoch jede Spur. Möglicherweise werden wir in den nächsten Tagen einen ausführlichen Testbericht eines iPad-Prototypen lesen – genau wie es vor rund fünf Jahren beim iPhone 4 geschehen ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch – Mein erster Eindruck.

Apple Watch - Renato Mitra

Gestern Abend ist das Paket aus Deutschland eingetroffen. Der Inhalt: Eine Apple Watch Sport, 42 mm Aluminiumgehäuse, Silver und mit einem weissen Sportarmband. Das Unpacking erspare ich euch hier, dazu gibt es ja bereits unzählige Videos und Fotos. Wer aber mal ein aufwändiges und etwas spezielles Unpacking Video sehen möchte, dem kann ich das folgende empfehlen:

Bekanntlich wird die Apple Watch anders verpackt als die Apple Watch Sport. Bei der günstigeren Apple Watch Sport kommt die Verpackung länglich, bei der Apple Watch in einer Box. Erstaunlicherweise in Plastik und die Plastik-Box selber ist mit einer Schutzfolie zusätzlich vor Kratzer geschützt. Etwas gar viel Plastik für ein umweltbewusstes Unternehmen meiner Meinung nach...

Die Inbetriebnahme der Apple Watch ist denkbar einfach. Kurz mit dem iPhone gekoppelt und schon kann es los gehen. Das Setup findet mehrheitlich auf dem iPhone statt, was natürlich in der Bedienung etwas komfortabler ist weil man auf dem grossen Screen mehr Text und Möglichkeiten auf einen Blick darstellen kann. Ist die Konfiguration abgeschlossen werden die Apps und Inhalte auf die Apple Watch übertragen. Das kann dauern, insbesondere wenn man auf dem iPhone Apps im Einsatz hat, welche bereits mit Apple Watch Kompatibilität ausgestattet sind wie Babbel, Bring!, Mailchimp, Stocard, Yelp, Instagram, Twitter, Uber, Skype und viele mehr.

Apple Watch - Renato Mitra

Die Uhr fühlt sich sehr hochwertig an, auch das Sportarmband ist sehr geschmeidig. Zwar hab ich mit 42mm das grössere Modell der Apple Watch Sport bestellt, dennoch dürfte es für mich sogar noch grösser sein. Ich mag halt grosse, klobige Uhren. Allerdings hat die leichte Aluminium-Version auch den Vorteil, dass man gerne mal vergisst, dass man überhaupt eine Uhr trägt.

Intuitive Bedienung

Die Bedienung über den Button und die digitale Krone ist sehr intuitiv. Auch die Möglichkeit den Screen anzutippen oder darauf zu pressen ist schnell erlernt und wird für Mac Benutzer mit den neuen Force Touch Trackpad ein Muss. Erstaunt hat mich, wie gut das iPhone und die Apple Watch zusammenarbeiten. Am Abend beispielsweise habe ich beim iPhone "Nicht stören" aktiviert und das wurde auch gleich bei der Apple Watch übernommen. Hab ich "Nicht stören" bei der Apple Watch wieder deaktiviert, ist es auch beim iPhone deaktiviert.

Legt man die Uhr, beispielsweise zum Duschen, ab, so ist diese durch einen Pin-Code geschützt. Man kann bei der erstmaligen Konfiguration wählen ob man den Pin bei der Uhr selber eingeben möchte, oder beim gekoppelten iPhone. Nach jedem Ablegen der Uhr muss also der Pin eingegeben werden.

Sport und Gesundheit

Aktivitäten-Tracking steht bei der Apple Watch im Vordergrund. Die Uhr kommt mit einer App welche darauf spezialisiert ist sportliche Aktivitäten zu tracken. Was mich besonders gefreut hat, endlich eine App welche meine Aktivitäten am Rudergerät richtig aufzeichnet. Bisher hab ich eine solche App für's iPhone nicht gefunden. Zusätzlich erinnert einem die Apple Watch auch stündlich daran, für mindestens eine Minute aufzustehen für die Gesundheit.

Akku und Siri

Zu der Akkulaufzeit der Apple Watch kann ich noch keine Aussage machen, ausser dass nach knapp 6 Stunden die Anzeige auf 85% steht. Beim iPhone 6 übrigens bei 90%. Aber ja, alleine in diesen zwei halben Tagen hab ich schon wesentlich weniger auf's iPhone geschaut, insbesondere bei den Benachrichtigungen. Sogar SMS hab ich heute grössten Teils über die Uhr abgewickelt mit vorgegebenen Standard-Texten und Siri. Überhaupt hat mich Siri überrascht wie gut ich verstanden werde. Es kommt mir fast so vor, als sei Siri auf der Apple Watch viel ausgereifter als auf dem iPhone.

Mein erstes Fazit

Bisher kann man sagen, ich bin begeistert. Meiner Meinung nach ist die Verpackung mit dem Karton UND der Plastik-Box etwas übertrieben aber darüber kann man wohl geteilter Meinung sein. Die Apple Watch ist bereits voll in meinem Alltag eingegliedert und teilt sich nun die Aufgaben mit dem iPhone. Während wir früher wohl vermehrt das Smartphone aus der Hosentasche gezogen haben um die Benachrichtigungen zu lesen, werden wir viel mehr auf die Uhr schauen, so als ob wir zu spät zu einem Termin kommen...

Hast du Fragen?

Jetzt darfst du? Was soll ich für dich abklären oder testen? Um es vorneweg zu nehmen, ich werde keine Fall-, Kratz-, Bruch-, Wasser-Test oder ähnliches mit der Apple Watch machen. Alles andere darfst du aber gerne gleich hier unten als Frage platzieren und ich werde es für euch ausprobieren und beantworten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Marge der Apple Watch liegt unter dem Unternehmensdurchschnitt

Aufgrund der Preise der Apple Watch und der verwendeten Materialien sind Analysten davon ausgegangen, dass die Apple Watch die bislang höchste Marge unter den Produkten des Konzerns aufweist. Dem erteilte Tim Cook gestern bei der Präsentation der Quartalsergebnisse aber eine Absage. Cook verriet, dass die Marge der Apple Watch derzeit sogar unter dem Unternehmensdurchschnitt liege. Anschließend holt er dann gegen die Materialkosten-Analysen von Apple-Produkten aus. „Ich habe noch nie eine...

Tim Cook: Marge der Apple Watch liegt unter dem Unternehmensdurchschnitt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Serie, Teil 11: Eigene App entwickeln – heute mit Codea

Weiter geht’s mit unserer Serie zum Thema “Eigene App entwickeln”. Heute Teil 11.

In dieser Reihe stellen wir Euch die wichtigsten Werkzeuge zum App-Entwickeln vor.

Heute: Codea

CODEA unterscheidet sich in allem, was wir bisher in der Serie behandelt haben. Ihr erstellt Apps direkt auf dem iPad mittels der Programmiersprache LUA, die stark an Basic erinnert, und deshalb leicht erlernt werden kann. Zudem gibt es Bücher zum Thema LUA und eine hervorragend in die App integrierte Hilfe und Erkennung von dem, was man tippen möchte.
Ebenfalls gibt es eine lebendige Community inklusive Forum. Der Editor ist komfortabel. Er bringt sogar eine eigene Tastatur mit. So könnt Ihr zum Beispiel durch Sliden mit den Fingern den Cursor innerhalb des Editors hin und her schieben, oder Ihr könnt bei der Erstellung von farbigem Text die Farbwerte mit dem Finger bequem in einer Farbauswahl bestimmen – statt sie von Hand mittels Zahlenwerten einzugeben. (Color 0,0,0) <— wäre Schwarz.
Codea Screen1
Codea ist hervorragend auf das iPad abgestimmt und es macht eine Menge Spaß, damit was zu erstellen. So könnt Ihr etwa mit der App Procreate (oder einem anderen Grafikprogramm, welches seine erstellten Dokumente an Dropbox weiter geben kann) auf dem iPad einen Hintergrund „zeichnen“ und diesen in der Dropbox abspeichern, wo dann Codea diesen Hintergrund wiederum in die zu erstellende App aufnehmen kann.
Dies Funktioniert natürlich auch mit auf dem iPad erstellten Musik oder Sprites und Animationen. Es ist also durchaus möglich, eine komplette App von der Idee bis „fast“ zum App Store alleine auf dem iPad zu erzeugen, zu programmieren, zu testen und zur Reife zu bringen.
Codea ist nicht nur für 2D-Spielchen gedacht, es sind durchaus auch 3D-Dinge in begrenztem Rahmen möglich. Ebenfalls lassen sich Dinge wie eigene Fraktalengeneratoren, Sampling-Bearbeitungs-Apps oder ToDoListen und dergleichen schreiben. Jedoch habt Ihr keinen Zugriff auf Funktionen wie Maps, Kontakte usw.
Codea Screen2
Doch wer sich noch an die ersten Zeilen dieser Serie erinnern kann, wird noch wissen, dass es Xcode auf Mac OS X  immer braucht, egal wie man sich die App zusammenschustert, schlussendlich hat immer Xcode das  letzte Wort. So auch bei Codea. Seid Ihr mit seiner App fertig und soll sie in den AppStore, führt kein Weg an Xcode vorbei. Denn Xcode bastelt aus der Projektdatei dann die eigentliche App und lädt sie nach Cupertino hoch, wo es dann in den Händen der App-Reviewer liegt, ob es die App in den Store schafft oder nicht.
Vorteile von Codea
  • Von der Idee bis „fast“ in den App Store alles auf dem iPad zu erledigen
  • Wunderbar and iPad angepasst (z.B. Tastatur, Hilfestellung)
  • Tolle Community und Forum
  • öfters tolle Updates mit neuen Funktionen. Die Entwicklung der App lebt
Nachteile von Codea
  • Es braucht trotzdem noch einen Mac, um die App schlussendlich in den Store zu bekommen. Aber das ist nicht die Schuld der Codea-Macher, sondern Apple wünscht es so
Codea Codea
(178)
14,99 € (iPad, 24 MB)

(mit Dank an Hansjürg Wüthrich)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (29.4.)

Mac-User versorgen wir auch an diesem Mittwoch wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Broken Age Broken Age
(7)
24,99 € 17,99 € (2036 MB)

Broken Age Screen2

Ultimate General: Gettysburg
Keine Bewertungen
14,99 € 7,99 € (682 MB)
Master Reboot Master Reboot
Keine Bewertungen
15,99 € 5,99 € (1185 MB)
Cultures Northland Cultures Northland
(23)
19,99 € 9,99 € (314 MB)
Cerebrum - Das Quiz Cerebrum - Das Quiz
(41)
2,99 € 0,99 € (0.6 MB)
Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(91)
19,99 € 4,99 € (15885 MB)
SudokuMM SudokuMM
(5)
2,99 € Gratis (2.7 MB)

Produktivität

Bank X Online Banking Bank X Online Banking
(21)
14,99 € 9,99 € (11 MB)
ColorStrokes ColorStrokes
(130)
4,99 € 2,99 € (15 MB)
Reisepaketliste Reisepaketliste
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (2.2 MB)
IMAGEmini IMAGEmini
(6)
14,99 € 9,99 € (1.9 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weder Furz-App noch reine Uhr-App: Welche Watch-Apps Apple verbietet

Wer Software über App Store oder Mac App Store verkaufen möchte, muss sich an Apples strikte Regeln halten. Apple nimmt darin nicht nur Einfluss auf die Qualität der angebotenen Apps, sondern ganz dezidiert auch auf den Inhalt. Beispielsweise sind Apps mit pornografischen Inhalten nicht erlaubt, was immer wieder Diskussionen aufkommen lässt, wo man die Grenze ziehen sollte. Auch rassistische od...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Puzzle-RPG “Battle Odyssey” von Gameloft: Kampf der Elemente

Gameloft hat vergangene Woche Battle Odyssey (AppStore) neu im AppStore veröffentlicht. Bevor morgen wieder der nächste Schwung neuer Spiele im AppStore erscheinen wird, wollen wir auch auf diesen Gratis-Download noch einen etwas genaueren Blick werfen.

Battle Odyssey (AppStore) ist ein Puzzle-RPG. Nachdem ihr euch einen passenden Partner, die für die Elemente Sonne, Mond, Meer, Feuer und Erde stehen und alle ihre Vor- und Nachteile im Duell mit anderen Elementen haben, ausgesucht und in euer Team integriert habt, geht der Kampf durch zahlreiche Level und Feinde los.
Battle Odyssey iPhoneBattle Odyssey iPad
Diese stellen sich euch in kleinen Gruppen und mehreren Wellen je Level in den Weg und müssen durch die Elemente unten auf dem Puzzle-Spielfeld besiegt werden. Diese könnt ihr durch Antippen einzeln spielen und so den dazugehörigen Partner zum Angriff schicken oder aber auch gleiche oder verschiedene Elemente kombinieren, um noch stärkere Angriffe zu verursachen. Allerdings habt ihr je Level nur eine vorgegebene Anzahl an Angriffspunkten, mit denen ihr also gut haushalten solltet.

Sind alle Gegner aus dem Weg geräumt, gibt es am Ende Belohnungen für eure Leistung. Mit diesen könnt ihr z.B. euer Team neu aufstellen, erweitern oder verbessern, um euch für die weiteren Herausforderungen zu wappnen. Battle Odyssey (AppStore) erfindet nichts neu, sondern ist ein typisches Puzzle-RPG mit vielen (teilweise anfänglich etwas verwirrenden, ihr solltet auf jeden Fall die deutschsprachigen Hinweise lesen) Features und kunterbunter JRPG-Optik. Neben dem Einzelspieler-Modus könnt ihr außerdem andere Spieler in Echtzeit herausfordern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Giddyology Pro – Stickers And Photo Editor

Neue Anwendung mit mehr als 1000 Aufklebern für soziale Netzwerke.

WP-Appbox: Giddyology Pro - Stickers And Photo Editor (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps werden zu Webseiten: Googles Suche setzt auf Tiefenlinks

google-sucheAls sich Google Ende Februar die komplette Top-Level-Domain “.app” einverleibte und allen iOS-Entwicklern, die mit einem Web-Auftritt im Stil von “MeineAnwendung.app” liebäugelten einen Strich durch die Rechnung machte, sorgte die 25 Millionen Dollar Investition noch für hochgezogene Augenbrauen. Was hat Google mit dem neuen Suffix vor? Die Spekulationen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Software-Fehler: Mehrere Flugzeuge müssen am Boden bleiben

Das iPad hat bei mehreren US-amerikanischen Fluggesellschaften den Flight Bag ersetzt. Auf dem iPad sind somit wichtige Dokumente zum Flugzeug, zur Flugroute und zu den Passagieren des Fluges gespeichert. Ohne diesen Flight Bag darf das Flugzeug nicht abheben. Nun sind am vergangenen Dienstag jedoch mehrere iPads von American Airlines gleichzeitig ausgefallen und die Flugzeuge mussten am Boden bleiben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Backupsoftware Carbon Copy Cloner

Der Entwickler Mike Bombich hat die beliebte Backupsoftware Carbon Copy Cloner in der Version 4.1 veröffentlicht. Diese führt einen "einfachen Modus" für Gelegenheitsnutzer ein, der eine vereinfachte Benutzeroberfläche bietet, die nur die wichtigsten Funktionen zur Verfügung stellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Benchmarks der neuen MacBook-Serie aufgetaucht

macbook_gold

Nachdem schon länger darüber gemunkelt worden ist, dass das neue MacBook nicht gerade leistungsstark sein soll, gibt es nun erste Benchmarks, die klar aussagen, wie gut das Gerät wirklich abschneidet. Kauft man sich das kleinste Modell mit 1,1 GHz-Prozessor kann man mit einer Leistung rechnen die ca. halb so stark ist wie die Leistung des aktuellen MacBook Air. Geht man eine Stufe höher (1,3 GHz) kommt man schon etwas näher an die Leistung des MacBook Air heran, liegt aber immer noch 1000 Punkte hinter dem Gerät (somit gut ein Drittel weniger).

geek_bench_12_macbook

Das zeigt erneut, dass das MacBook nicht für einen Hochleistungsbetrieb ausgelegt ist, sondern eher für den normalen Hausgebrauch. Genau für solch einen Verwendungszweck ist das MacBook auch konzipiert und man kann nicht darüber klagen, dass die Leistung nicht dementsprechend ist. Arbeitet man jedoch unter “Volllast” kann die Batterie des MacBook ziemlich schnell leer gesaugt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 auf 81 Prozent aller iOS-Geräte installiert

Immer mal wieder haben wir in den letzten Wochen und Monaten auf die iOS 8 Verteilung geblickt. Das letzte Mal ist mittlerweile sechs Wochen her und so wird es mal wieder Zeit, auf die iOS 8 Adaption zu blicken. Im Vergleich zu Mitte März konnte sich iOS 8 um 4 Prozent steigern.

ios8_adapt290414

iOS auf 81 Prozent aller Geräte installiert

Apple hält im Apple Dev Center eine Übersichtsseite parat, mit der das Unternehmen darauf aufmerksam macht, wie stark die unterschiedlichen iOS-Versionen verbreitet sind. Mitte März wies iOS 8 einen Marktanteil von 77 Prozent auch. Nun, ca. sechs Wochen später, ist iOS 8 auf 81 Prozent aller Geräte installiert. iOS 7 läuft auf 17 Prozent aller Geräte und alle älteren iOS-Versionen sind für 2 Prozent verantwortlich. Die Messung hat Apple am 27. April im App durch Zugriffe auf den App Store durchgeführt.

iOS 8 wurde im Herbst letzten Jahres freigegeben und brachte diverse Probleme mit sich. Mittlerweile hat Apple mehrere Updates nachgeliefert, viele Fehler bereinigt, neue Funktionen implementiert und das System beschleunigt. Wir gehen davon aus, dass die Apple Watch ein Stück weit für den Sprung auf 81 Prozent mitverantwortlich ist. Auch am nächsten Update arbeitet schon. Vor wenigen Tagen wurde iOS 8.4 beta 2 freigegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook kündigt Videotelefonie-Funktion für Messenger an

Facebook hat eine Funktionserweiterung für seine weit verbreitete Messenger-App unter iOS und Android angekündigt. Noch heute soll ein Update erscheinen, das kostenlose Videotelefonie ermöglicht – Deutschland bleibt vorerst jedoch außen vor. Facebook tritt damit in direkte Konkurrenz zu Angeboten wie Skype oder FaceTime. Bereits seit einigen Monaten ist mit dem Facebook Messenger Internettelefonie...

Facebook kündigt Videotelefonie-Funktion für Messenger an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Börsenhai Icahn: Apple weiter unterbewertet

Carl Icahn

Nach der Bekanntgabe neuer Apple-Rekordzahlen am Montag hat sich der Investor zum wiederholten Mal beklagt, dass die Wall Street das Geschäftsmodell des iPhone-Herstellers nicht verstehe. Die Aktie gab am Dienstag dennoch nach.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad: Tim Cook noch immer optimistisch trotz sinkender Verkaufszahlen

Ist der iPad-Hype vorbei? Schaut man sich die Verkaufszahlen an, könnte man das meinen, zumindest, dass das Apple-Tablet auf dem absteigenden Ast ist. Tim Cook hat sich dazu bei den Quartalszahlen geäußert und sieht das anders, in Zukunft werde man wieder ein Wachstum sehen.

Im jährlichen Vergleich sind die Verkaufszahlen des iPads um 23% gefallen, in den letzten drei Monaten verkaufte Apple 12,6 Millionen Stück. Damit sank der durch iPads generierte Umsatz sogar noch unter den von Macs, zum zweiten Mal seit 2011. Aber Apple-Chef Tim Cook bleibt gelassen.

Zwar sei es nicht von der Hand zu weisen, dass andere Produkte das iPad je nach Anwendungsfall obsolet machen, beispielsweise das iPhone 6 Plus, MacBook Air oder das neue MacBook mit Retina-Display. Aber auf der anderen Seite ist die Partnerschaft mit IBM noch in den Kinderschuhen. Außerdem seien nach wie vor viele Erstkäufer unter den neuen iPad-Besitzern, die sich irgendwann in Zukunft womöglich eine neue Ausgabe kaufen werden.

Auf jeden Fall ist das iPad bei Apple noch nicht abgeschrieben worden. Es werde weiter in seine Entwicklung investiert und “irgendwann” werde es auch wieder steigende Verkaufszahlen geben – wann, ließ Cook offen, aber dass es passieren wird, sei sicher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Bitte nicht stören – so schaltet Ihr die Watch stumm

Oft genug stört es, wenn Eure Apple Watch plötzlich bimmelt oder vibriert.


Etwa beim gemeinsamen Essen, im Kino oder bei der Besprechung mit Eurem Chef. Da trifft es sich gut, dass die Uhr gleich drei Optionen bietet, um sie stummzuschalten. Unser i-mal-1 erklärt sie.

Option 1: Flugmodus.

Genau wie beim iPhone seid Ihr dann komplett vom Netz getrennt, bekommt keine Nachrichten mehr, könnt auch selbst nicht mehr online gehen. Den Flugmodus aktiviert Ihr – genau wie die beiden anderen Optionen auch – in den “Checks” Eurer Watch. Dazu schiebt Ihr den Bildschirm in der Uhren-Ansicht nach oben. Die Verbindungs-Modi sind immer der erste Check links, das könnt Ihr auch nicht ändern.

Apple Watch - Bitte nicht stören!

Option 2: Nicht stören.

Vergleichbar mit der gleichnamigen Funktion auf dem iPhone. Es gehen keine Nachrichten oder Anrufe mehr ein, Ihr werdet nicht mehr durch Sounds oder Vibrationen gestört – außer, wenn sich die “Favoriten” bei Euch melden, die Ihr auf dem iPhone definiert habt.

Option 3: Stumm.

Hiermit schottet Ihr Euch nicht ganz so stark ab wie mit “Nicht stören”. Anrufe und Nachrichten kommen nach wie vor durch. Vibrationen spürt Ihr weiterhin, nur der Ton ist abgeschaltet. Trotzdem hört Ihr weiterhin Alarmtöne und Wecker. Damit will Apple sicherstellen, dass Ihr nichts Wichtiges verpasst.

Diese Optionen sind im Übrigen mit dem iPhone gekoppelt. Wenn Ihr zum Beispiel die Watch auf Flugmodus oder “Nicht stören” stellt, passiert das Gleiche auch auf dem iPhone. Wundert Euch also nicht, wenn Euer Handy plötzlich offline ist.

In der Companion-App auf dem iPhone könnt Ihr diese Spiegelungs-Funktion allerdings auf Wunsch abschalten.

Und noch ein Tipp: Wenn zum ungünstigen Moment ein Anruf auf der Watch eingeht, braucht Ihr keine Knöpfe zu drücken. Deckt die Uhr einfach mit der flachen Hand ab. Nach wenigen Augenblicken spürt Ihr eine Vibration – die Watch ist still! Auch diese Abdeck-Funktion könnt Ihr in der Companion-App ein- oder ausschalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skandal! Das Glas der Apple Watch bricht bei Sturz

Lässt man die Apple Watch Sport Version bewusst aus einer Höhe von etwas mehr als einem Meter mit der Glasseite nach unten auf den Betonboden fallen, so zerbricht das Glas. Dieser wahnsinnige Skandal ist durch ein Youtube Video bei einem Versuch entdeckt worden.  Das Internet erleichtert dem Mensch das Leben ungemein. Mehr Informationen als in [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Prototyp bei Raubüberfall abhanden gekommen

Medienberichten zufolge wurde einer Person der Prototyp eines Apple iPads auf eine ziemliche brutale Art und Weise in Kalifornien entwendet. Die Räuber entführten den jungen Mann und entwendeten das Gerät und weitere Beute. Trotz der darauf folgenden Festnahme der Kriminellen, blieb der Prototyp bisher unauffindbar.

ipad_air_2_quicklink

In der Zeitung San Jose Mercury News wurde von dem Raubüberfall berichtet. Über das Internet stellte eine Frau den Kontakt mit dem 20 jährigen Opfer her. Es kam zu einer Verabredung mit dem Geschädigten, welche die Frau mit einem Komplizen wahr nahm. Zu Dritt fuhren sie dann zum Haus, wo die Täterin den 20-Jährigen mit dem Messer bedrohte und der Komplize diesen schließlich mit Pfefferspray außer Gefecht setzte. Die Täter sackten 7.500 US-Dollar Bargeld, und diverse Elektro-Geräte ein. Unter den Geräten befand sich auch der Prototyp eines Apple iPads. Zudem zählten die Polizisten im Anschluss auch verschreibungspflichtige Medikamente zu der Beute.

Nach der Beutesicherung nahmen die beiden Täter das Opfer noch rund einen Kilometer mit dem Auto mit und ließen ihn dann frei – ihm geht es inzwischen gut. Kurz nach dem Vorfall konnte die Polizei die beiden Täter erfolgreich festnehmen. Von dem Apple iPad fehlt jedoch jede Spur. Unklar ist, ob es sich bei dem iPad um den Prototypen eines noch nicht veröffentlichten Geräts handelte oder ob das Testgerät bereits einige Jahre schon auf dem Buckel hatte.

Bereits 2010 ist ein iPhone 4 Prototyp einem Tester abhanden gekommen. Kurz nach dem Missgeschick tauchten erste Bilder von dem Gerät im Netz auf. Die Nachrichtenwebsite Gizmodo konnte damals schließlich den Prototypen erwerben und wurde damit zu einer Größe auf dem Markt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Watch-Apps dürfen nicht (nur) die Zeit anzeigen

Apple-Watch-Apps dürfen nicht (nur) die Zeit anzeigen

In seinen Entwicklerbedingungen hat der Konzern klargestellt, dass Anwendungen, die die Computeruhr allein zur Darstellung der aktuellen Uhrzeit nutzen, abgelehnt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone und iPad: Speicherfresser-Dateien aufstöbern und mehr Speicherplatz schaffen - so geht's

Ganz gleich, wie groß der Speicher Ihres iPhones oder iPads auch ist, irgendwann wird er zu klein. Sie müssen anfangen, sich Gedanken darüber zu machen, wie Sie Platz sparen können. Dazu ist es hilfreich nachzusehen, welche Daten den meisten Platz im Speicher belegen. Beim Anschluss von iPhone und iPad zeigt iTunes stets „Andere“ Daten an. Doch: Was versteckt sich eigentlich dahinter? So finden Sie heraus, welche Daten sich dort verbergen und wie Sie einige dieser Speicherfresser davon loswerden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toller Datentarif: 3 GB im Telekom-Netz mit LTE nur 9,99 Euro

Bei Crash-Tarife gibt es heute ein tolles Angebot aus dem Telekom-Netz, das sich perfekt für alle iPads oder Surfsticks eignet.

Businessman pushing 4g

Update am 29. April: Die Sache mit dem FC Bayern passt zwar nicht mehr so ganz, dafür ist das Angebot wieder da. Crash-Tarife stellt seit wenigen Minuten wieder ein Kontingent bereit. Wie im März gibt es 3 GB im LTE-Netz der Telekom für 9,99 Euro pro Monat.

In der Vergangenheit haben wir euch ja schon häufiger günstige Datentarife im Vodafone-Netz vorgestellt, bei denen auch LTE mit inbegriffen war. Deutschlandweit hat die Telekom aber weiterhin das beste Netz, das wurde erst vor wenigen Wochen im Connect-Netztest bestätigt. Das einzige Problem: Wirklich gute Angebote bei der Telekom sind so selten wie Niederlagen des FC Bayern München. Das hängt möglicherweise sogar mit der Trikotwerbung zusammen.

  • Internet Flat 3.000 mit LTE für 9,99 Euro (zum Angebot)

Wer unbedingt in das Telekom-Netz möchte, sollte heute bei Crash-Tarife vorbeischauen. Dort gibt es die Internet Flat 3.000 mit 3 GB Daten-Volumen für nur 9,99 Euro statt 19,99 Euro im Monat. Die Leistung kann sich durchaus sehen lassen: Im LTE-Netz der Telekom wird eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s für euch freigeschaltet. Die Ersparnis von 240 Euro ist an einen 24-monatigen Vertrag gekoppelt.

Leider gab es bei einigen vorherigen Aktionen bei Crash-Tarife immer mal wieder Probleme mit der Webseite, die dem Ansturm nicht gewachsen war. Wir hoffen, dass es heute etwas runder läuft und ihr euch den Datentarif bei Interesse sichern könnt, anscheinend ist die Stückzahl beschränkt. Wer viel mit dem iPad oder MacBook unterwegs ist und unterwegs schnell surfen will, ist hier jedenfalls genau richtig.

Der Artikel Toller Datentarif: 3 GB im Telekom-Netz mit LTE nur 9,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 29.4.15

Produktivität

WP-Appbox: MyNotes - Watch (App Store) →

WP-Appbox: ReTranslator - translating Safari pages (App Store) →

WP-Appbox: iBox Remote File Access (App Store) →

WP-Appbox: Grocery-List (App Store) →

WP-Appbox: xCamera + Instant One Tap Video Camera (App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Speech Calculator Pro (App Store) →

WP-Appbox: 123QWERTY: Customize Keyboard Keys (App Store) →

WP-Appbox: Circuit Mouse (App Store) →

WP-Appbox: Wissenschaftlicher Taschenrechner - SC-323PU (App Store) →

WP-Appbox: Lumen Trails Zeittracker – Zeitlicher Aufgabenmesser, Listenersteller und Mehrzwecktracker (App Store) →

WP-Appbox: Sync Browser Pro- Sync für IE, Firefox, Safari, Chrome (App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Surf & Watch for YouTube - Video Player, Live Streamer & Playlist Manager for Clips, Music and Movies for iOS 8 (App Store) →

WP-Appbox: Noir Camera 360+ (App Store) →

WP-Appbox: PhotoScape - Photo Editor And Stickers (App Store) →

WP-Appbox: Shii Overlay Pro - ShiiOverlay Emoji Stickers (App Store) →

WP-Appbox: xCamera + Quick One Tap Video Camera (App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Guia interactiva para bajar de peso (App Store) →

WP-Appbox: Sleep Time : White Noise (App Store) →

Bildung

WP-Appbox: The Big Reading Show Classroom Edition – Preschool Games & Songs by Hooked on Phonics (App Store) →

WP-Appbox: World History Atlas HD with 3D (App Store) →

Bücher

WP-Appbox: Suee and the Shadow Pt 1 (App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Wiki-Watch (App Store) →

WP-Appbox: Optics - a beautiful pixel inspector (App Store) →

WP-Appbox: Guide Pro for Minecraft (App Store) →

Kataloge

WP-Appbox: STEEL Camera Plus - photo booth effects live on camera (App Store) →

Nachrichten

WP-Appbox: ViewRSS (App Store) →

Finanzen

WP-Appbox: Paycheck Watch (App Store) →

Soziale Netze

WP-Appbox: Meetweet (App Store) →

WP-Appbox: 豆图Pro - 看图神器 for 豆瓣小组 (App Store) →

WP-Appbox: LaunchMe now (App Store) →

Ab in den Urlaub

Reisen

WP-Appbox: Ho-Chi-Minh-Stadt Reiseführer mit Offline Stadtplan und Karte (App Store) →

WP-Appbox: iCalifornia (App Store) →

WP-Appbox: Naples Tour (App Store) →

WP-Appbox: iPacking - Easy Trip Packing List (App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Bifurcan (App Store) →

WP-Appbox: HerDict (App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: Eurovision Song Contest - The Official App (App Store) →

WP-Appbox: Diamond Oracle - A gem for your jewelry (App Store) →

WP-Appbox: Dont Press The Button (App Store) →

WP-Appbox: StarZone ft. Spears (App Store) →

WP-Appbox: Quotey by Martini (App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: KPMG DilemmApp (App Store) →

Sport

WP-Appbox: Ohio State University Golf Club (App Store) →

WP-Appbox: Subdamentals (App Store) →

WP-Appbox: CMV+ Slo-mo Video Analysis with Stopwatch Splits-Timer, Frame-by-Frame & Rotate from CoachMyVideo (App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Dragon Fighting Mission(Enhanced Version) (App Store) →

WP-Appbox: Bonza Word Puzzle (App Store) →

WP-Appbox: Edge Tennis (App Store) →

WP-Appbox: Trivial Cracking Game DIY Stage Making (App Store) →

WP-Appbox: Hop Pop (App Store) →

WP-Appbox: Montezuma Puzzle 4 Premium (App Store) →

WP-Appbox: Chess Watch! (App Store) →

WP-Appbox: Offroad Kingz (App Store) →

WP-Appbox: Dice x Dice (App Store) →

WP-Appbox: Süßigkeit -Uhr- Slots (App Store) →

WP-Appbox: Fourty-Five (App Store) →

WP-Appbox: Sorceria 1: The Mad Doctor (App Store) →

WP-Appbox: Granny vs Zombies HD (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch und Tattoos: Probleme sind möglich

Es mehren sich Bericht in den sozialen Netzwerken, dass die Funktionalität der Apple Watch bei tätowierten Unterarmen oder Handgelenken beeinträchtigt sei. Eine Versuchsreihe von iMore hat dies nun teilweise bestätigt: Besonders dunkle, einfarbige Tattoo-Flächen machen Probleme . Auf ihnen ist die Apple Watch nicht mehr in der Lage, den Herzschlag zu erfassen. Misst sie keinen Puls mehr, defini...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SanDisk: USB-C-Speicherstick für das neue MacBook

Der auf Speicherlösungen spezialisierte Hersteller SanDisk hat einen Speicherstick mit USB-C-Schnittstelle auf den Markt gebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ys Chronicles 1: DotEmu veröffentlicht Remake des JRPG-Klassikers “Ys” im AppStore

Mit Ys Chronicles 1 (AppStore) ist heute von DotEmu ein neues Fantasy-Rollenspiel im AppStore erschienen. Die 4,99€ teure und rund 500 Megabyte große Premium-Universal-App ist ein Remake der ersten Episode des bereits 2000 für PC und PSP veröffentlichten “Ys”.

Nach einem umfangreichen Video-Intro wacht ihr als Rotschopf und Schwertkämpfer Adol Christin im Krankenhaus von Esteria auf. Nachdem ihr euch von eurer strapaziösen Reise erholt und wieder gesund gepflegt wurdet, beschließt ihr, den Menschen in dem verfluchten Land zu helfen und in den Kampf gegen die unterdrückenden Monster und Dämonen zu ziehen.
Ys Chronicles 1 iPhone iPad
Mit einem Schwert bewaffnet verlasst ihr das Dorf, um die Dämonen zu besiegen und das Königreich zu befreien. Doch um dieses Ziel zu erreichen, müsst ihr euch erst einmal auf die Suche nach den 6 heiligen Büchern machen, die das Geheimrezept beinhalten, wie der Frieden wieder hergestellt werden kann. So bahnt ihr euch den Weg durch die Geschichte, erfahrt in Dialogen mit anderen Menschen Hinweise und Anweisungen, rüstet euren Ritter Stück für Stück auf und lauft immer und immer wieder durch die liebevoll gestalteten Umgebungen. Dabei bietet das Spiel 2 Grafik-Modi (Chronicles und Original), 2 Spielmodi (Abenteuer & Time Attack) sowie 4 Schwierigkeitsgrade und ist zudem auch in deutscher Sprache lokalisiert.
Ys Chronicles 1 iPhone iPad
Die Steuerung erfolgt wahlweise über einen MFi-Controller oder ein virtuelles D-Pad auf dem Display. Adol reagiert dabei sehr rasant auf eure Eingaben und rast wie ein aufgeschreckter Gockel durch die Gegend. Das ist auf der einen Seite gut, da so der ohnehin schon häufig durch die Dialoge unterbrochene Spielfluss nicht unnütz in die Länge gezogen wird, indem Märsche von A nach B unnötig lange dauern. Auf der anderen Seite ist es aber auch mit etwas Übung verbunden, um sich präzise in dem rasanten Tempo durch die Gegenden zu bewegen.
Ys Chronicles 1 iPhone iPad
Das ist vor allem dann wichtig, wenn ihr Feinden über den Weg lauft. Denn die Kämpfe erfolgen nicht über einen Angriffsbutton oder ähnliches, sondern ihr müsst euch geschickt in Stellung bringen, um den Feind dann automatisch mit eurer mitgeführten Waffe zu attackieren. Das ist durchaus innovativ, klappt aber leider nicht immer wirklich gut und führt so zu dem einen oder anderen ungewollten Ableben.
Ys Chronicles 1 iPhone iPad
Wer Freude an japanischen Fantasy-Rollenspielen hat, der kann über diese Schwäche wohl hinwegsehen und kann mit dem Retro-Abenteuer Ys Chronicles 1 (AppStore) seine Freude haben. Wer hingegen nur mal ins Genre hineinschnuppern möchte, sollte sich vielleicht andere (und günstigere) Alternativen suchen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Prototyp bei Raubüberfall gestohlen

Wie die Mercury News berichtet, war ein iPad-Prototyp eins der Geräte, die bei einem Raubüberfall sowie anschließender Entführung entwendet wurden. Das Szenario fang vor wenigen Tagen in Cupertino statt. Die Details zu dem Sachverhalt sind bisher jedoch recht spärlich. Das Opfer soll ein 20 jähriger Mann sein, der auf eine vermeintliche Kontaktanzeige einer Frau geantwortet hatte.

ipad_air2_3

iPad-Testgerät gestohlen

Die zuständige Polizeidienststelle wollte nur bestätigten, dass es sich um ein iPad-Testgerät von Apple handelte. Das Opfer gab an, dass das iPad-Testgerät zu den entwendeten Geräten gehört. Des weiteren sollen unter anderem 7.500 Dollar gestohlen worden sein. Die Polizei hat bereits zwei Tatverdächtige festgenommen, die im Zusammenhang mit dem Raubüberfall und anschließender Entführung stehen. Vom gestohlenen iPad-Testgerät fehlt jedoch bislang jede Spur.

An iPad “test model” was one of the items taken during a robbery and kidnapping at a Cupertino house earlier this month, according to the Santa Clara County Sheriff’s Office.

Die Täter werden beschuldigt, das Opfer zu Haus überfallen zu haben. Anschließend sollen sie dieses gezwungen haben, in ihr Auto zu steigen. Nach knapp einer Meile haben sie das Opfer wieder freigelassen. Ob es sich bei dem entwendeten iPad-Testgerät um ein älteres Modell oder um ein Testgerät für ein kommendes iPad handelt, ist nicht bekannt. Apple wird das Testgerät mit Schutzmechanismen ausgestattet haben, so dass das Gerät von Fremden nicht genutzt werden kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ScanSnap iX100 vs. Doxie Go Wi-Fi im Vergleichstest: Das Duell der Giganten unter den portablen Einzugsscanner

Auch andere Mütter haben schöne Töchter! Der Doxie Go Wi-Fi ist bei weitem nicht der einzige Durchzugsscanner am Markt. Mit dem ScanSnap iX100 hat Fujitsu ein technisch ebenbürtiges Modell im Sortiment. Wir haben den portablen Scanner des japanischen Herstellers getestet und gegen das Flaggschiff-Modell von Doxie-Hersteller Apparent antreten lassen. Wer auf welchem Gebiet beziehungsweise bei welcher Funktion überzeugt beziehungsweise überwiegt, zeigen wir Ihnen in unserem Test.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warhammer 40,000 Space Wolf jetzt mit Multiplayer (Video)

Action für Eure Mittagspause: Warhammer 40,000 Space Wolf besitzt jetzt einen Multiplayer.

Das Taktik- und Strategiespiel wurde aktuell um einen PvP-Multiplayer erweitert, bei dem Ihr 3-gegen-3-Battles austragen könnt. Je besser Ihr kämpft, desto mehr Belohnungen erwarten Euch auf dem Weg zum besten Space Wolf im Warhammer-Universum.

Warhammer 40000 Space Wolf

Motivierend: Am Ende jeder Staffel werden die Ranglisten zurückgesetzt. Es gilt also, den Status des Spitzenreiters erneut zu erobern. Unten zeigen wir Euch den neuen Multiplayer im Video. Dann stürzt Euch mal ins Schlacht-Getümmel.

Warhammer 40,000: Space Wolf
(166)
Gratis (universal, 437 MB)

Mehr aus dem Warhammer-Universum:

Warhammer Quest Warhammer Quest
(687)
4,99 € (universal, 803 MB)
Warhammer 40,000: Carnage
(127)
6,99 € (universal, 89 MB)


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Karten: Navigation soll menschlicher werden

carplay-navi-header“In vierhundert Metern halb-links abbiegen. Folgen sie dem Straßenverlauf anschließend für zwei Kilometer.” Die Standard-Ansagen der Karten-Navigation dürften euch geläufig sein. Unpersönlich, technisch und fast ohne hörbare Unterschiede informieren TomTom, Google oder Apples Karten über anstehende Richtungswechsel, weisen auf die noch verbleibende Länge aktueller Streckenabschnitte hin und ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cleaner Pro – Entfernen Sie doppelte Kontakte für iCloud Gmail Outlook & Yahoo

* Entferne doppelte Kontakte ganz einfach! *

HAUPTFEATURES
○ Suchen & Zusammenfügen doppelter Kontakte
○ Entferne Kontakte ohne Namen oder Nummer
○ Ein Tap, um einen Backup deiner Kontakte zu erstellen!
○ Finden Sie schnelle gewünschte Kontakte

Deine Kontakte sind die wichtigsten Daten in deinem Smartphone, die schnell durcheinander kommen, wenn sie nicht regelmäßig aktualisiert werden.
Cleaner hilft dir ganz einfach dabei, doppelte Kontakte zu entdecken und zusammenzufügen.

FÜGEN DOPPELTE KONTAKTE EINFACH ZUSAMMEN
○ Suchen & Zusammenfügen doppelter Kontakte
○ Finde & füge Kontakte mit ähnlichen Namen zusammen.
○ Finde & füge Kontakte mit doppelter Nummer oder Email zusammen.

AUFRÄUMEN
○ Entferne Kontakte ohne Namen
○ Entferne Kontakte ohne Nummer & Email

BACKUP
○ Ein Tap, um einen Backup deiner Kontakte zu erstellen!
○ Exportiere schnell deine Backups nachDropbox, Google Drive, E-Mail
○ Bewege Kontakte zwischen Konten (Exchange, iCloud, Local Address Book)

INTELLIGENTE FILTER
○ Finden Sie schnelle gewünschte Kontakte
○ Filtere Kontakte nach Firma & Jobtitel
○ Filtere Kontakte nach Geburtstagen & Erstellungsdatum

VERFÜGBAR IN 15 UNTERSCHIEDLICHEN SPRACHEN
English, Español, Français, Italiano, Deutsch, Português (Br.), 中文 (Simplified), 中文 (Traditional), 日本語, 한국어, Nederlands, Русский, Türkçe, العربية, עברית

Denkst du dein Adressbuch ist gut organisiert?
Du wirst überrascht sein, wie ‘Cleaner’ es upgraden kann!

WP-Appbox: Cleaner Pro – Entfernen Sie doppelte Kontakte für iCloud Gmail Outlook & Yahoo (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp-Konkurrent Threema jetzt auch für iPad optimiert

threema-ipad-500Der Messenger Threema ist jetzt auch für das iPad optimiert. Die angepasste App stehen mit dem neu veröffentlichten Update auf Version 2.3 im App Store zum Download bereit. Threema erfreut sich spätestens seit der WhatsApp-Übernahme durch Facebook Anfang 2014 eines gesteigerten Interesses. Starkes Argument für den ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DJI: Phantom 3 bleibt durch fehlendes App-Update am Boden

DJI: Phantom 3 bleibt durch fehlendes App-Update am Boden

Wer die gerade auf den Markt gekommene Videodrohne mit iOS-Geräten steuern will, kann das derzeit noch nicht tun: Die App ist bislang von Apple nicht zugelassen worden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Vorabversionen von OS X 10.10.4, Xcode 6.4 und iOS 8.4

Registrierte Entwickler und Mitglieder von Apples öffentlichem Beta-Programm können seit dieser Woche neue Vorabversionen von OS X 10.10.4, Xcode 6.4 und iOS 8.4 testen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Verbreitung knackt 80-Prozent-Marke

Apple hat neue Zahlen zur Verbreitung von iOS-Versionen vorgelegt. Demnach hat das iOS 8 die 80-Prozent-Marke überschritten. Nach Herstellerangaben laufen inzwischen ungefähr 81 Prozent aller iOS-Geräte mit dem aktuellen Mobilbetriebssystem. Das seit September verfügbare iOS 8 gewinnt langsam, aber stetig Nutzer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Rumbly Bumstinkers: pupsend in luftige Höhen

Indie-Entwickler Holmade Games ist seit einigen Tagen mit seinem neuen Arcade-Game The Rumbly Bumstinkers (AppStore) am Start. 0,99€ kostet das kleine Highscore-Spiel.

Mit 3 Charakteren, unter anderem einem Baby, gilt es sich mit “Pfurzantrieb” in möglichst hohe Höhen zu katapultieren. Dafür müsst ihr Bohnendosen einsammeln, die euch jeweils einen kleinen Boost in die Höhe bringt. Dabei müsst ihr stetig darauf achten, dass ihr diese immer wieder einsammelt, um nicht in die Tiefe zu stürzen. Denn dann ist der Lauf zu Ende.
The Rumbly Bumstinkers iPhoneThe Rumbly Bumstinkers iPad
Seid ihr hingegen erfolgreich, erreicht ihr irgendwann das Levelende, um im nächsten Level wieder am Boden zu beginnen. Diese sind in verschiedenen Umgebungen, die sich vom Gameplay aber nicht großartig unterscheiden. Gesteuert wird übrigens über die Neigung des Gerätes.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skandal: WhatsApp schneidet Telefonate der User mit

WhatsApp

Wie nun bekannt geworden ist, schneiden die Betreiber von WhatsApp jedes geführte Telefonat der neu eingeführten Call-Funktion einfach mit. Dies ging aus einem Bericht hervor, der genau dokumentiert, wo die verschiedenen Dateien abgelegt werden. Im Moment betrifft diese Taktik nur Android-Geräte mit einer etwas älteren Version. Dennoch ist man als iOS-Nutzer nicht davor bewahrt auch aufgezeichnet zu werden, da auch das Gegenüber auf dem Smartphone gespeichert wird. WhatsApp selbst äußert sich zu diesem Thema überhaupt nicht und deaktiviert die Funktion in einer späteren Version einfach.

Deaktivierung nicht möglich
Laut Entwicklern soll diese Funktion dazu dienen, die Sprachqualität der Anrufe zu verbessern. Leider ist das Deaktivieren dieser Funktion nicht möglich und man muss mit dem “Mitschneiden” seiner Gespräche wohl leben. Die Datenschützer werden sich natürlich über diesen Fakt monieren und erneut Facebook in die Verantwortung ziehen, solche Tätigkeiten auf Dauer zu unterlassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler: “Die 2048-Jungs haben mein iPhone-Spiel kopiert”

kopieZum Lesen des von Matt Akins verfassten Erfahrungsberichtes “The 2048 guys stole my iPhone game” müsst ihr ungefähr 11 Minuten einplanen – eine knappe Viertelstunde die gut investiert ist. Akins beschreibt in diesem Blog-Eintrag seinen gescheiterten Versuch, die Eigenentwicklung “Rotable” – ein Spiel mit Pong-Anleihen – über das ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinnrückgang bei Apple-Konkurrent Samsung

Der Markt für Smartphones ist hart umkämpft. Zum Jahresauftakt schlägt sich das auch bei Marktführer Samsung nieder. Der langjährige Marktführer Samsung, hat trotz mehr verkaufter Smartphones, gegenüber Konkurrent Apple aus finanzieller Sicht das Nachsehen. Im ersten Quartal 2015 sei der Überschuss im Jahresvergleich um 39 Prozent auf 4 Milliarden Euro zurückgegangen. Vor allem in der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp-Alternative Threema springt endlich aufs iPad

Eine schnelle Notiz für alle WhatsApp-Verweigerer: Threema springt aufs iPad.

Der Messenger, der bisher nur dem iPhone vorbehalten war, ist jetzt universal erhältlich. Damit kommt Threema WhatsApp zuvor. WhatsApp verfügt noch nicht über eine iPad-Version.

Threema iPad Ansicht

Wer Threema bereits geladen hat, bekommt das Universal-Update kostenlos. Alle anderen Neu-User zahlen für die Universal-App einmalig 1,99 Euro. Übrigens: Die neue Version verbessert auch Administratoren-Rechte bei Gruppen-Chats und VoiceOver (danke, Hannes und Mark).

Threema Threema
(9786)
1,99 € (universal, 20 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Medizinische Studien auf iPhone und iPad: Apple fordert ethische Überprüfung

Medizinische Studien auf iPhone und iPad: Apple fordert ethische Überprüfung

In seinen neuen Entwicklerbedingungen schreibt der Konzern, dass Anwendungen, die auf dem freien SDK "ResearchKit" basieren, jeweils von einem "Ethics Board" genehmigt werden müssen – zumindest wenn es sich um Untersuchungen am Menschen handelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Warum Apple den Ladestecker immer wieder ändert!

Video: Warum Apple den Ladestecker immer wieder ändert! auf apfeleimer.de

Warum setzt Apple beim neuen MacBook 2015 auf USB-C statt MagSafe? Warum ändert Apple regelmäßig den Ladestecker? CollegeHumor hat sich dieser Frage angenommen und lässt in diesem (Parodie-) Video Tim Cook und Jony Ive erklären, warum das neue MacBook mit einem neuen Stecker bzw. Port bestückt wurde.

Ein nicht ganz so erst gemeintes Video zur Strategie hinter dem neuen USB-C Port des MacBook 2015. Ob der Konzern in absehbarer Zeit auch den Ladestecker beim iPhone 7 wieder ändern wird?

APFELEIMER NEWS
JETZT ABONNIEREN!

Der Beitrag Video: Warum Apple den Ladestecker immer wieder ändert! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Live-Streams: Periscope zählt mehr als eine Million Nutzer

Gut 10 Tage nach der Vorstellung von Periscope Ende März hatte der Live-Video-Dienst bereits eine Million angemeldete Twitter-Nutzer erreicht. Wie viele monatlich aktive Nutzer es gibt, kann man nach einem Monat allerdings noch nicht ernsthaft sagen. Die Periscope-App ermöglicht mithilfe der iPhone-Kamera die einfache Übertragung von Live-Streams der aktuellen Umgebung über Twitter. Der Dienst ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Navigations-Systeme sollen bald menschlicher werden - emotionalere Richtungsanweisungen

"Halten Sie sich links" schallt es nahezu blechern und künstlich aus den Lautsprechern des iOS-Geräts. Diese unpersönlichen Anweisungen möchte Apple laut einer Patenteinreichung künftig menschlicher gestalten, um das Fahrvergnügen zu verbessern - ganz so, als ob der Beifahrer dem Fahrer bei der Navigation hilft. Für die Datenerhebung könnten beispielsweise die in Anfang des Jahres gesichteten Vans mit Kamera-ähnlichen Vorrichtungen auf dem Dach dienen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherer Messenger Threema findet den Weg auf das iPad

Der mobile Messenger Threema funktioniert ab sofort auch nativ auf dem iPad.

threema ipadBevor WhatsApp die Entwicklung überhaupt in Angriff nimmt, hat Threema (App Store-Link) schon gehandelt. Der sichere Messenger aus der Schweiz funktioniert jetzt auch auf dem iPad. Die bestehende iPhone-App wurde zur Universal-App hochgestuft, so dass Bestandskunden nicht erneut zur Kasse gebeten werden – das gefällt uns!

Auch auf dem iPad könnt ihr jetzt mit euren Threema-Kontakten in Verbindung bleiben. In einem Zwei-Spalten-Layout findet ihr linksseitig alle Chats und Kontakte, im großen rechtsseitigen Fenster euer Konversation. Alle bekannten Funktionen sind natürlich auch hier integriert worden. Ihr könnt Fotos und Videos versenden, euren Standort teilen oder von der innovativen Abstimmfunktion Gebrauch machen.

In Version 2.3.0 hat Threema auch eine verbesserte Gruppenadministration hinterlegt, so dass der Administrator einer Gruppe auch Mitglieder entfernen kann. Ebenfalls wurde die Unterstützung für Bedienungshilfen verbessert. Beachtet aber bitte: Eure Chats werden zwischen iPhone und iPad nicht synchronisiert, da ihr auf jedem Gerät eine einzelne ID verwenden müsst – das liegt an der Verschlüsselung. Abhilfe ist aber schon angekündigt, die Multi-Device-Unterstützung soll folgen.

Threema wird immer weiterentwickelt

Der mit einer Ende-zu-Ende Verschlüsslung aufwartende Messenger ist vor allem in Deutschland sehr beliebt. Leider ist die Bezahlschranke von 1,99 Euro immer noch eine Hürde für viele Personen. Allerdings gibt es im Gegensatz zu WhatsApp regelmäßige Weiterentwicklungen und neue Funktionen. Uns fehlt neben der Multi-Device-Unterstützung mittlerweile nur noch eine Desktop-Unterstützung, letzteres hat WhatsApp ja zumindest in Verbindung mit dem iPhone immer noch nicht hinbekommen. Mal sehen, ob Threema schneller ist. Dann würde ich wechselunwilligen Freunden sogar ein Bier ausgeben, damit ich nicht immer auf der kleinen iPhone-Tastatur tippen muss, nur um ihnen antworten zu können.

Der Artikel Sicherer Messenger Threema findet den Weg auf das iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schritt für Schritt erkärt: Was passiert beim Start eures Mac?

os-x-startsoundWas macht eigentlich euer Mac nach dem Drücken der Einschalttaste genau? Der Startvorgang von OS X ist in mehrere Schritte unterteilt und die Bildschirmanzeige gibt Aufschluss über die jeweils im Hintergrund laufenden Prozesse. Unser Beispiel zeigt das Ganze anhand der aktuellen Version OS X 10.10 Yosemite. Nach ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp-Alternative Threema nun auch für iPad verfügbar

Als die Übernahme von WhatsApp durch Facebook bekannt wurde, suchten viele Nutzer kurzerhand nach sichereren Alternativen. Hierbei überzeugte unter anderem Threema, ein Multimessenger mit besonderem Fokus auf Sicherheit und Privatsphäre sowie einer echten Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Ab sofort ist Threema auch offiziell für das iPad verfügbar. Die Nachricht wurde freudig über Twitter kommuniziert.

Threema iPad

Der Messenger schlägt einmalig mit 1,99 Euro zu Buche und ist im App Store als Download verfügbar. Mit der iPad-Portierung legt Threema einen Zahn zu und macht den Messenger wohl für viele Nutzer interessanter. WhatsApp kann über Umwege auch auf dem Apple iPad genutzt werden, allerdings funktioniert das Ganze alles andere als reibungslos.

WP-Appbox: Threema (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: SSDs, externe Festplatten, USB-Sticks und mehr

Der heutige Blick auf die Amazon Blitzangebote lohnt sich heute besonders. Neben den normalen Blitzangeboten schaltet der Online-Händler am heutigen Tag eine Sonderaktion, bei der ihr bis zu 35 Prozent Rabatt beim Kauf von ausgewählten Transcend Speicherprodukten erhalten.

amazon290415

Amazon Blitzangebote

Seid ihr derzeit auf der Suche nach einer SSD, einer externen Festplatte, SD-Karten, USB-Sticks etc.? Dann werft einen Blick bei den heutigen Amazon Schnäppchen vorbei. Die Transcend Rabatt-Aktion ist nur am heutigen 29. April gültig. Solltet ihr Interesse haben, dann greift direkt zu.

Hier eine Auswahl der heutigen Angebote

Alle heutigen Amazon Speicher-Deals findet ihr hier. Darüberhinaus hält Amazon jedoch auch noch viele weitere Blitzangebote parat. Diesen entstammen aus dem gesamten Produktportfolio, so dass ihr nicht nur bei Elektronik & Technik sparen könnt, sondern auch bei den Kategorien haushalt, Mode, Sport, Kinder etc.

Hier geht es zu den Amazon Blitzangeboten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lane Splitter

Braus’ auf deinem Motorrad mit unglaublichem Tempo durch ständig wechselnde Verkehrslagen. Deine Reflexe bestimmen, ob du überleben kannst oder in einem spektakulären Crash untergehen wirst. Besitzt du die Fähigkeiten, um TOP SPEED zu erreichen?

Über 12 Millionen Spieler haben den Nervenkitzel von Lane Splitter erlebt!

SPIELANLEITUNG

– Das Phone / Tablet neigen, um nach links und rechts zu steuern
– Vermeide Autos, Wände und Polizisten
– Berühre den Bildschirm für Wheelie-Hochstart und um andere spezielle Fähigkeiten auszunutzen
– Sammle Münzen, um Geld für tolle Objekte zu gewinnen
– Fahr’ um dein Leben!

FUNKTIONEN

* Verücktes und fesselndes Spiel mit ultrageschmeidiger Lenksteuerung
* 9 verschiedene Spielcharaktere, jeder mit einzigartigen Fähigkeiten und Spielverläufen!
* Sagenhafte, hochauflösende 3D-Grafiken
* Spielumgebungen, die sich jeden Tag verändern
* Naturgetreue Figur-Animationen und -Physik
* Globale Bestenlisten
* Facebook-Integrierung: trete gegen deine Freunden um die höchste Punktzahl an und poste sie auf deiner Wand
* Fantastische, realistische Sound-Effekte, die von echten Motorrädern stammen, einschließlich eines Sport-Motorrads, Chopper, Gelände-Motorrad und einer Rennmaschine!

WP-Appbox: Lane Splitter (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google schließt Sicherheitslücken im Web-Browser Chrome

Google hat den Web-Browser Chrome in der Version 42.0.2311.135 (66 MB, mehrsprachig) veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Probleme verzögern mehrere Flüge in den USA

Flugzeug am Gate

Der "Electronic Flight Bag" auf den Apple-Tablets soll in mehreren Cockpits von American Airlines nicht mehr ansprechbar gewesen sein. Offenbar gab es Probleme mit einer App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Problem mit iPad-App: Startverbot für Maschinen von American Airlines

American Airlines hat mehrere Flüge wegen Problemen mit einer iPad-App verschoben.

Diverse Maschinen konnten nicht starten, da die Piloten auf ihren iPads Probleme bemerkt hatten. Eine iPad-App soll die Ursache sein. Schuld soll das Update einer iPad-App sein. Einige Maschinen sollen bereits auf der Startbahn gewesen sein, sie wurden dann aber zurückbeordert.

iPad Flugzeug 300

American Airlines hatte sich 2012 entschieden, die Piloten-Handbücher mit hunderten Seiten Papier durch iPads zu ersetzen.

Damit war American Airlines die erste Fluglinie, die diesen Schritt wagte. Die US-Luftfahrtbehörde hatte dafür die Genehmigung erteilt.

Inzwischen soll der Flugverkehr von American Airlines wieder planmäßig laufen. Ob nur bestimmte Maschinen betroffen waren, ist laut einem Bericht von 9to5Mac noch unklar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur wenige Bundesbürger würden Gesundheitsdaten weitergeben

Nur wenige Bundesbürger würden Gesundheitsdaten weitergeben

Der IT-Branchenverband Bitkom hat Bürger dazu befragt, wie sie "Gesundheits-Apps" auf Smartphones nutzen. Häufig sind sie beim Thema Datenweitergabe skeptisch. Der Bitkom sieht das etwas anders.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Comtech: Apple EarPods für 15 Euro, Eye-Fi SDHC Karte mit WiFi für 14 Euro

Nicht nur Amazon bietet reduzierte Produkte an. Zwei interessante Deals gibt es bei Comtech.

Der Online-Shop Comtech schnürt gerade ein paar attraktive Angebote, die wir euch kurz vorstellen möchten. Beide Produkte werden kostenfrei innerhalb Deutschlands geliefert.

Originale Apple EarPods für 15 Euro

Earpods

Die EarPods von Apple sind gute In-Ear-Kopfhörer. Für 29 Euro würde ich mir persönlich keine EarPods kaufen, 15 Euro ist aber ein gutes Angebot. Bei Comtech sollte auch klar sein, dass Originale versendet werden. Bei Amazon, wo der Preis sich bei 13 Euro einpendelt, beklagen allerdings viele Käufer, dass Plagiate verschickt wurden. Ich selbst benutze die Kopfhörer eher selten, kann aber sagen, dass Welten zwischen den alten und neuen Ohrhörern liegen. Neben der neuen Form wurde auch deutlich am Klang geschraubt, der ebenfalls viel besser ist als zuvor.

  • Apple EarPods mit Fernbedienung und Mikrofon für 15 Euro (zum Angebot)

Eye-Fi Mobi Speicherkarte SDHC Card 8GB + Wifi

Eye Fi Speicherkarte kameraBeim letzten Angebot der Speicherkarte mit WLAN-Anbindung musste man noch 15 Euro zahlen, jetzt werden nur noch 14 Euro fällig. Die SDHC-Karte eignet sich vor allem für Digitalkameras, die von Haus aus über keine WiFi-Übertragung verfügen. Die Speicherkarte mit WLAN-Modul bietet genau solch eine Technik.

  • Eye-Fi Mobi Speicherkarte SDHC Card 8GB + Wifi für 14 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 18 Euro

8 GB klingen im ersten Moment wenig, für den nächsten Urlaub sollten die aber mehr als ausreichend sein. Bei einer durchschnittlichen Bildgröße von 4 MB passen rund 2.000 Fotos auf die Speicherkarte. Und der Clou an den Modellen von Eye-Fi Mobi ist ja, dass man die Bilder zwischendurch drahtlos auf sein iPhone, iPad oder Computer übertragen kann, um wieder Platz auf der Speicherkarte zu schaffen.

Die dazugehörige Eye-Fi-Anwendung aus dem App Store wird regelmäßig aktualisiert und bietet ein modernes Layout. Man kann nicht nur Fotos importieren, bearbeiten, schneiden und drehen, sondern auch in Alben sortieren und in die Foto-Bibliothek des iOS-Geräts exportieren. Bei Amazon gibt es gemischte Meinungen, da einige Nutzer eine schlechte Verbindung beklagen. Wir finden: Für 14 Euro kann man bei Interesse definitiv einen Probelauf starten.

Der Artikel Comtech: Apple EarPods für 15 Euro, Eye-Fi SDHC Karte mit WiFi für 14 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TaskTillDone: Mobiler Marktplatz für Task-Outsourcing

Das Startup TaskTillDone bietet einen Marktplatz für die Auslagerung von privaten und beruflichen Tätigkeiten. Das Erledigen von Aufgaben übernimmt dabei vorrangig das eigene Netzwerk. Nachdem die App für Android schon bereits seit Februar erhältlich ist, ist der mobile Marktplatz jetzt auch für iOS Nutzer verfügbar. Egal ob es sich um Social Media Betreuung oder die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Paris Dossier: düsteres Point-and-Click-Adventure im 2. Weltkrieg

Seit einigen Tagen gibt es The Paris Dossier (AppStore) von Lexica Games im AppStore. Das Point-and-Click-Adventure im Stil eines Film Noir kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden. Via 1,99€ teuren IAP könnt ihr im Spiel die Vollversion freischalten.
The Paris Dossier iPhone iPad
März 1942. Mitten im Zweiten Weltkrieg. Als britischer Spion werdet ihr in Paris ausgesetzt, um geheime Information des französischen Widerstandes über die Nazis und ihre Pläne zu beschaffen. In düsterer Schwarz/Weiß-Grafik lauscht ihr erst einmal dem Radio, ob aus London verschlüsselte Nachrichten übermittelt werden.
The Paris Dossier iPhone iPad
Nachdem ihr von einem geheimen Treffen mit einer Kontaktperson erfahren habt, geht es in ein nahegelegenes Hotel. Was erwartet euch in Zimmer 3? So, das reicht jetzt aber auch an Hinweisen, schließlich wollen wir euch hier keine Musterlösung präsentieren. Die bekommt ihr aber, wenn ihr einmal an einer Stelle stockt, vom Spiel in Form von Hinweisen auch geliefert.
The Paris Dossier iPhone iPad
Ansonsten ist The Paris Dossier (AppStore) ein typisches Point-and-Click-Adventure mit verschiedenen Schauplätzen, an denen ihr Gegenstände und Hinweise suchen und sammeln müsst, die euch später dann zugute kommen. Solider Genrevertreter mit Indie-Charme, der kostenlos ausprobiert werden kann. Leider nur in englischer Sprache spielbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USB-C: Erste Dual-Speichersticks erhältlich – Apple-Adapter weiter mit Wartezeiten

sandisk-usb-c-adapterSo langsam kommt Bewegung in den Markt für USB-C-Zubehör. SanDisk bietet seinen Dual-USB-Stick mit 32 GB Speicher nun zum Preis von 50 Euro auch in Deutschland an und Patriot hat einen vergleichbaren USB-Stick mit 32 und 64 GB Kapazität für Juni angekündigt. Das Schöne bei diesen Dual-Lösungen ist die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gute Idee: Apple TV Interface mit einfacher Bedienung

Seit 2012 erhielt die Set-Top-Box von Apple keinerlei Hardware-Updates mehr. In der Software kamen zwar immer mehr Apps hinzu – die Amerikaner freuen sich inzwischen über mehr als 60 vorinstallierte Anwendungen – doch die Bedienung des Interfaces blieb dadurch unverändert. Zwar erleichtert Apples Remote App das Durchscrollen der Inhalte erheblich, jedoch wäre es für den Nutzer wesentlich praktischer, wenn er die Apps auf dem Handy direkt anwählen könne.

Der Designer Paul Yan hat sich diesem Umstand angenommen und ein kleines Konzept kreiert, mit dessen Umsetzung Apple sicherlich ein bisschen mehr Benutzerfreundlichkeit schaffen würde. Die Optik, die gewohnte Anordnung der Anwendung auf dem Apple TV, bleibt unverändert. Jedoch soll diese nun auch auf das iPhone gespiegelt und mit fingerfreundlichen Buttons präsentiert werden.

[Direktlink]

Eine Idee, die sicherlich nicht allzu viel Aufwand verursachen würde, den Apple TV in Sachen Bedienbarkeit aber ein kleines Stück nach vorne bringen könnte. Ein Patent dafür hat Apple übrigens schon.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch hat Probleme mit manchen Tattoos

Apple Watch

Wie Käufer der Computeruhr mit sogenannten Ärmeltattoos berichten, erkennt das Gerät unter Umständen das Handgelenk nicht – und auch die Genauigkeit der Herzfrequenzmessung kann Probleme machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bodyprint: Smartphone mit Ohr- oder Handabdruck freischalten

Bodyprint: Smartphone mit Ohr- oder Handabdruck freischalten

Yahoo konnte in Testläufen Körpermerkmale über den Touchscreen eines Smartphones eindeutig erfassen. Das Ohr könnte somit eine Freischaltung auslösen, wenn es beim Telefonieren aufgelegt wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strenger App Store: Apple ergänzt Zulassungsrichtlinien

komplikationen-500Apple hat seine Entwickler-Richtlinien, die “App Store Review Guidelines” zum ersten Mal im laufenden Jahr überarbeitet und den Abschnitt 10 um den Zusatz-Paragraphen 10.7 ergänzt. Unter der Überschrift “User interface” formuliert Apple damit eine zusätzliche Einschränkung für iOS-Applikationen die über eine Apple Watch-Komponente verfügen: ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung: Mehr verkaufte Smartphones, aber wieder weniger Umsatz

Gemischte Gefühle bei der Pressekonferenz des südkoreanischen Hardware-Herstellers, als es um die Mobilsparte geht: Per Live-Stream konnte zwar auf einen nicht näher bezifferten Anstieg der Verkaufszahlen von Samsung-Smartphones verwiesen werden, der Rückgang bei Tablets und Feature-Phones bescherte aber gesunkene Umsätze von nur noch 24,99 Billionen Won (etwa 21,3 Milliarden. Euro) . Dies ents...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Star Defender 4

Bist du mutig genug, gegen Insektoiden-Horden zu kämpfen und die Heimatgalaxie zu schützen? Was beherbergen die schwarzen Löcher und wo führen sie hin? Um Antworten auf diese Fragen zu erhalten, musst du zum Helden in Star Defender 4 werden … einem Helden, der stark und mutig genug ist, das dunkle Schweigen zu brechen. Die Menschheit kann nur an ihrem Glauben festhalten und darauf zu vertrauen, dass ihr erster Pilot seine Aufgabe erfolgreich meistern und heil und gesund nach Hause zurückkehren wird. Halte den Atem an …

Star Defender 4 ist ein atemberaubender Space-Shooter, der die besten Eigenschaften der Star Defender-Reihe in sich vereint. Die hervorragenden Grafiken und die grandiose Musik werden dich begeistern. Stelle dich tonnenweise neuen Gegnern, konfrontiere sie mit neuen Angriffsmethoden und setze neue Waffen in Star Defender 4 ein: Maschinenpistole, Säge, Flammenwerfer, Säure- und Cutterbombe! Außerdem die besten Waffen aus dem Vorgängerspiel: Parasitron, Laser, Infektor, Kugelblitz, Raketen, Homing-Laser und Barrieren! Kämpfe dich durch über 100 Level, 8 Original-Missionen und stelle dich beeindruckenden Bossen am Ende jeder Mission! Star Defender 4 ist Spielspaß pur!

Wenn du ein suchst, das dich in Atem hält und bei dem es dir schwer fällt, deine Maus auch nur eine Sekunde aus der Hand zu legen, um dir einen Kaffee zu holen, der sowieso kalt würde … Wenn du in die Rolle des Intergalaktischen Desinfektors Nr. 1 schlüpfen möchtest, der sich an den widerlich, lästigen Insektoiden rächen will … Wenn du wirklich Krieg willst

WP-Appbox: Star Defender 4 (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paste: Reduzierte Mac-App verwaltet die Zwischenablage

Wer sich für die Mac-App Paste interessiert, sollte den reduzierten Download in nächster Zeit tätigen.

paste mac

Für produktives Arbeiten eignet sich Paste (Mac Store-Link) sehr gut. Es handelt sich um einen Clipboard-Manager, der kopierte Elementen der Zwischenablage verwaltet und archiviert. Der sonst 9,99 Euro teure Download ist noch für kurze Zeit für 1,99 Euro erhältlich, 6,2 MB groß und erfordert mindestes OS X 10.9 oder neuer.

Paste nistet sich in der Mac-Menüzeile ein und fungiert ähnlich zu den von uns schon öfters empfohlenen Programmen Clips oder CopyLess. Alle kopierten Elemente, seien es Texte, Bilder, Links, Fotos und mehr, werden mit Paste archiviert. In den Einstellungen lässt sich festlegen, wie viele Elemente Paste maximal speichert. Jederzeit habt ihr somit Zugriff auf die in der Zwischenablage abgelegten Elemente, die sich mit einem Doppelklick wiederverwenden lassen.

Da es bei vielen Schnipseln auch unübersichtlich werden kann, haben die Entwickler eine Suche integriert. Ebenfalls lassen sich Elemente als “Plain Text” speichern, so dass alle Formatierungen entfernt werden. Die Aufmachung von Paste kann sich wirklich sehen lassen, alles ist für OS X Yosemite optimiert.

Ebenfalls sehr praktisch: Ihr könnt in den Einstellungen Programme ausschließen, damit dort kopierte Elemente nicht in Paste hinterlegt werden – sinnvoll für Passwort-Manager und ähnliche Anwendungen. Auch wenn mir Paste vor allem optisch zusagt, habe ich erst vor kurzer Zeit von Clips zu CopyLess gewechselt, da Clips leider nicht mehr weiterentwickelt wird. Im Endeffekt hängt es vom persönlichen Geschmack ab, da die Programme alle sehr ähnliche Funktionen bieten.

Der Artikel Paste: Reduzierte Mac-App verwaltet die Zwischenablage erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratis-Dienst Open DNS: So schützen Sie Ihr Netzwerk vor gefährlichen Webseiten

Einen Rechner zu schützen, bedarf nicht viel an Einstellungen. Bei mehreren Geräten, vor allem, wenn es sich um unterschiedliche Betriebssysteme handelt, wird es schon aufwendiger und komplizierter. Nicht aber wenn Sie den kostenlosen Service von Open DNS nutzen. Dieser bewahrt Ihr komplettes Netzwerk vor anrüchigen und gefährlichen Webseiten. Sie müssen nur Ihren Router konfigurieren. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ist das Interesse an einem iPod noch vorhanden?

iPod_touch_34L_5Up_AllColors_NowPlaying_PRINT-580x478

Die iPod-Linie hat sich in den letzten Jahren nur wenig verändert und man war sich nicht sicher, ob Apple überhaupt eine neue Serie auf den Markt bringen wird. Nun gehen die Gerüchte umher, wonach Apple zumindest den iPod touch einem Update unterziehen wird. Wir stellen uns aber die Frage, ob das Interesse nach einem neuen iPod überhaupt vorhanden ist und ob Apple hier nicht vergebene Liebesmühen hineinsteckt. Viele sind der Meinung, dass zwar ein neuer iPod touch veröffentlicht werden sollte, aber dann sollte auch ein größeres Update auf den Markt kommen und nicht nur die Veränderung der Hardware.

iPhones dominieren den Markt
Wer zu einem iPod touch greift, kann auch gleich zu einem iPhone greifen und hat deutlich mehr Funktionen als beim kleinen Bruder. Genau dieser Gedankengang hat den Untergang des iPod touch eingeläutet. Aus diesem Grund kommen wir zum Schluss, dass Apple hier etwas anderes im Schilde führen muss, um den Markt nochmals ordentlich aufzumischen. Vielleicht konzentriert man sich mit den neuen iPods auf den Bereich “gute Musik” und geht eine Kooperation mit Beats ein.

Wäre für euch ein neuer iPod interessant?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erweitert 3D-Gestenerkennung mit neuem Patent

Die US-Patentbehörde hat Apple am Dienstag ein neues Patent für eine Technologie zur Erfassung dreidimensionaler Gesten ausgestellt. Der Konzern aus Cupertino hält schon eine Reihe solcher Patente, allen voran durch die Übernahme der israelischen Firma PrimeSense im Jahr 2013 konnte er sich einige Kompetenz auf diesem Gebiet aneignen.

gestenerkennung patent

Die aktuelle Erfindung besteht im Grunde nur aus Kameras und der entsprechenden Software. Die Technologie soll die wichtigsten Körperteile des Menschen erkennen, wie etwa eine Hand, und dann deren relative Position im Raum bestimmen.

Im Unterschied zu Kinect, das die ganze Körperbewegung erfasst, konzentriert sich das aktuelle Patent auf eben jene Hand, deren Gesten sie analysiert – einschließlich der Bewegungen der einzelnen Finger.

Die Erfindung schließt sich an ein erst kürzlich veröffentlichtes anderes Patent an, das ebenfalls Handgesten behandelt.

Mögliche Einsatzbereiche: Mac und Apple TV

Es scheint nahe zu liegen, dass Apple die Gestenerkennung für Produkte wie den Mac oder Apple TV entwickelt. Beim letztgenannten steht im Juni eine Neuvorstellung an. Dann soll auf Apples Entwicklerkonferenz WWDC eine überarbeitete Version von Apple TV zur Verfügung stehen. Man darf gespannt sein, welche Features Apple TV dann enthält.

Die aktuelle Gestenerkennung für Macs bewegt sich noch auf der zweidimensionalen Ebene. Insofern liegt es schon nahe, auf die dritte Dimension überzugehen. Die 2D-Technik findet sich derzeit im Magic Trackpad, der Magic Mouse und in den Trackpads der MacBooks.

3D-Gestenerkennung bisher eher erfolglos

Kinect wurde von PrimeSense entwickelt, als das Unternehmen noch als selbständiges existiert hatte. Die Gestenerkennung der Xbox 360 war eines ihrer Produkte. Die Lizenzen dafür liegen beim Apple-Konkurrenten Microsoft. Kurz nach der Markteinführung der Xbox One übernahm Apple allerdings PrimeSense.

Der große Erfolg blieb der 3D-Gestenerkennung allerdings bisher verwehrt. Kinect wurde aus der letzten Konsole von Microsoft wieder entfernt. Andere Controller wie TrackIR oder der Leap Motion Controller fristen ein Nischendasein. Ob es Apple hier besser gelingt, Fuß zu fassen, kann man nur abwarten – falls der Hersteller seine Patente auch wirklich anwendet. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

American Airlines: Fehlerhafte iPad-App hält Flugzeuge am Boden

Seit gestern Nacht müssen zahlreiche Flugzeuge der Luftfahrtgesellschaft American Airlines ihre Starts verschieben, weil die iPads der Piloten beim Abhebevorgang fehlerhaft arbeiteten. Wie das Unternehmen über Twitter einem der Passagiere bestätigte, handelt es sich um einen Fehler einer iPad-App, die die zum Teil erheblichen Verspätungen verursacht hat . Berichten verschiedener Fluggäste zufol...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Herzsensor der Apple Watch verträgt sich nicht gut mit Tattoos

Einige Nutzer auf Reddit und Twitter berichten derzeit davon, dass die Apple Watch nicht erkennt, dass sie getragen wird und der Nutzer einen Herzschlag hat. Grund hierfür sind Tätowierungen am Handgelenk.

apple-watch-tatoo-02-fixed

Der Herzmonitor der Apple Watch funktioniert, indem grüne LEDs hundert mal pro Sekunde Licht absenden und anschließend die wiederkehrende Reflektion gemessen wird. Je geringer diese ausfällt, desto stärker der Blutfluss, was einen höheren Puls bedeutet. Weiterhin wird aller 10 Minuten eine Messung via Infrarotstrahlen durchgeführt.

Problematisch wird es nun, falls eben an der gemessenen Stelle Tätowierungen vorhanden sind, da diese das Licht stärker (vor allem dunkle Tätowierungen) absorbieren und so die Messmethode außer Kraft setzen können. Tätowierungen sind hier aber nicht zu vergleichen mit einem dunkleren Hautton oder Narbengewebe. Die Farbe in der Haut absorbiert Licht auf eine viel stärkere Art und Weise als natürliche Haut (unabhängig vom Ton), wodurch diese Probleme entstehen.

iMore hat sich dem Problem genauer angenommen und die Apple Watch mit verschiedenen Tattoo-Farben getestet. Schlussendlich sind sie zu dem Ergebnis gekommen, dass bestimmte Farben der Smartwatch durchaus Probleme bereiten. Schwarz und dunkles Rot sorgten hier nicht nur für Fehlmessungen, sondern auch teilweise dafür, dass die Uhr nicht erkannt hat, dass sie gerade in Kontakt mit Haut ist.

Falls letzterer Fall vorliegt, besteht nicht nur das Problem, dass die Apple Watch euren Puls falsch misst, sondern ihr auch nicht in der Lage seid die Apple Watch für Apple Pay zu nutzen. Weiterhin müsst ihr sie jedes mal über den Code entsperren, da die Uhr sich automatisch in den Standby schaltet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDFpen: Produktives Arbeiten mit 25 Prozent Ermäßigung

Jetzt haben wir ein schönes Angebot für alle produktiven Arbeiter unter unseren Lesern.

PDF-Dokumente sind extrem praktisch. Mit einem passenden Programm erleichtert Ihr Euch die Arbeit. Die Mac-App PDFpen erlaubt Euch nämlich nicht nur, die Dateien anzusehen, sondern sie auch zu bearbeiten. Macht die Maus zu einem Stift und fügt Eure Unterschrift hinzu oder zeichnet etwas, markiert wichtige Stellen mit einem virtuellen Textmarker oder ladet eigene Bilder hoch. Die eingebaute OCR-Funktion bietet Texterkennung.

PDFPen Mac Bild2

PDFPen Mac Bild

Oder Ihr exportiert Dateien einfach als Microsoft-Word-Dokument. Besitzt Ihr auch die iOS-App, könnt Ihr alle Daten automatisch synchronisieren lassen. Die Pro-Version bringt noch mehr Funktionen. Mit ihr wandelt Ihr Websites in PDFs um, erstellt ausfüllbare Fragebögen, exportiert die Dokumente in PowerPoint oder Excel und noch vieles mehr. Aktuell erhaltet Ihr 25 Prozent Rabatt auf die beiden Programme.

Zum Angebot von PDFpen
Zum Angebot von PDFpenPro

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Android-Applikation speichert VoIP-Telefonate ungefragt

whatsapp-iconUpdate 9:52 Uhr – Martin Holland hat mit WhatsApp gesprochen und entwarnt: Wie der Sprecher von WhatsApp versicherte, handelt es sich bei Version 2.12.45 um eine “geleakte und rein interne Version von WhatsApp, die von den Programmierern für das Testen und die Fehlerbehebung bei VoIP-Telefonaten genutzt wird.”. Original-Artikel ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tower Slash: mit den richtigen Wischern den Turm hinauf

Im neuen Tower Slash (AppStore) von Joao Costa, ein seit wenigen Tagen im AppStore erhältlicher Gratis-Download, müsst ihr mit einem mutigen Ninja-Kämpfer einen Turm hinaufeilen. Nein, nicht durchs Treppenhaus, sondern an der Fassade! Und das ohne Netz und doppelten Boden…

Dafür aber mit allerhand Feinden im Weg. Um diese aus selbigem zu räumen und euren Lauf nicht von ihnen beenden zu lassen, müsst ihr entsprechend der über ihnen schwebenden Pfeile einen Wischer in eine der 4 Himmelsrichtungen übers Display performen.
Tower Slash iPhoneTower Slash iPad
Entspricht dieser den Vorgaben, räumt der Ninja seinen Widersacher gekonnt aus dem Weg. Macht ihr einen Fehler ist euer Lauf auch schon wieder beendet – es sei denn, dass ihr euch per Werbevideo reanimiert. Gute Reaktionen und eine schnelle Auffassungsgabe sind nötig, denn die Geschwindigkeit in Tower Slash (AppStore) ist durchaus beachtlich. Über euren Highscore und eure Leistung könnt ihr zudem noch verschiedene Charaktere freischalten und euren Charakter hochleveln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwarnung bei WhatsApp: Telefonate werden nicht gespeichert

WhatsApp

Nach Berichten, WhatsApp würde über die App geführte Telefonate heimlich aufzeichnen und auf dem Smartphone abspeichern, hat der Hersteller reagiert: Das sei falsch. Tests mit der offiziellen WhatsApp-Version ergaben auch keine Speicherung von Gesprächen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studien mit ResearchKit müssen von Ethik-Kommission geprüft werden

Nach Einführung von ResearchKit hat Apple die App-Store-Richtlinien nochmals angepasst, um fragwürdige Massenstudien ausschließen zu können. Apps für Studien am Menschen müssen ab sofort in jedem Fall vor der Aufnahme in den App Store von einer unabhängigen Ethik-Kommission überprüft werden. Zuvor hat Apple dies in den App-Store-Richtlinien nur empfohlen. Im Fokus der Prüfung steht die Sicherhe...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shadowrun Dragonfall: 20-stündiges RPG auf 2,99 Euro reduziert

Auf dem iPad lässt es sich besonders gut spielen. Shadowrun Dragonfall wird heute reduziert angeboten.

Shadowrun Dragonfall 2 Shadowrun Dragonfall 3 Shadowrun Dragonfall 4 Shadowrun Dragonfall 1

Shadowrun Dragonfall (App Store-Link) ist erst im letzten Jahr für das iPad erschienen und musste mit bis zu 6,99 Euro entlohnt werden. Der Preis liegt aktuell bei nur 2,99 Euro, der Download ist 704 MB groß und nur in englischer Sprache verfügbar.

Die Geschichte hinter dem iOS-Spiel spielt im Jahr 2054, in einer Welt, in der die Grenzen zwischen Mensch und Maschine dank fortschrittlicher Technologien immer mehr verwischen. Neben Elben, Zwergen und Trollen behauptet man sich in einer düsteren Umgebung und versucht ein ums andere Mal, Gerechtigkeit zwischen Korruption, Gewalt und Zerstörung zu finden. Ausgestattet mit einem Team an der eigenen Seite kämpft man sich in insgesamt 17 Missionen in einem mehr als 20-stündigen Kampagnen-Modus durch das von Missgunst und rivalisierenden Gruppen geprägte dunkle Berlin.

Während jeder Mission können alle Teammitglieder innerhalb eines bestimmten Radius bewegt werden, zudem lassen sich ihre Waffen auf die Feinde abfeuern. Eine gute Deckung sowie die passende Waffe am richtigen Ort bedeuten schnell den Sieg oder eine empfindliche Niederlage. Nach entsprechenden Erfolgen kann die eigene Figur je nach gewählter Charakteristik mit neuen Fähigkeiten ausstatten und den Protagonisten in eine bestimmte Richtung lenken. Dabei ist jedoch keine vorab gewählte Klasse von Wichtigkeit – allein der Spieler selbst entscheidet, über welche Eigenschaften die Figur verfügen soll.

Shadowrun Dragonfall spielt in einer Cyberpunk-inspirierten Umgebung, in der moderne Technologien, düstere Maschinen und individuelle Charaktere eine wichtige Rolle spielen. Neben der fehlenden deutschen Lokalisierung muss derzeit lediglich auf eine Game Center-Anbindung samt Online-Multiplayer-Modus verzichtet werden. Diese Features würden Shadowrun Dragonfall noch besser darstehen lassen. Beachtet zudem: Shadowrun Dragonfall funktioniert nur mit dem iPad 3 oder neuer.

Shadowrun Dragonfall im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Shadowrun Dragonfall: 20-stündiges RPG auf 2,99 Euro reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übersetzer Stimme & Tastatur Pro

Mit Übersetzerstimme Pro können Sie Ihre gesprochenen Worte in über 90 Sprachen übersetzen, 
indem Sie einfach in das Mikro Ihres Handys sprechen, und Sie erhalten sofort die Übersetzung in einer der 90 Sprachen, die Sie ausgewählt haben. 
Sprachübersetzung in Echtzeit durch einfaches Diktieren in Ihr Handy!  

+-Vocal Übersetzer mit Ihrem Apple Watch & (Remote Play Übersetzen und Speichern auf dem iPhone) Für Apple Watch

+Phrasebook Offline for Apple Watch

+ Sofortige Spracheingabe für über 200 Fremdsprachen 
Sofortige Einrichtung einer Konversation mit Muttersprachlern aus über 200 Ländern. 

+ Sofortige Übersetzung (in Echtzeit) 
Durch das Sprechen ins Mikro Ihres Handys werden die Worte sofort in die zuvor ausgewählte Sprache übersetzt! Einfach sprechen und übersetzen lassen 

+ Favoriten & Verlauf 
Durchsuchen Sie kürzlich übersetzte Texte oder speichern Sie eine Übersetzung für schnellen Zugriff.  

+ Bearbeiten & gemeinsames Nutzen (über SMS, E-Mail, Facebook und Twitter) 
Nutzen Sie Ihre Übersetzung zum Bearbeiten und Ändern. Teilen Sie Ihre Gespräche mit anderen einfach über E-Mail, SMS, Facebook oder Twitter. 
+Aussprache 
Durch die Sprachfunktion können Sie sich die Übersetzung anhören, um Ihre Aussprache zu verbessern. 

+Sammlung mit Redewendungen 
Diese App beinhaltet eine Sammlung der gebräuchlichsten Redewendungen, die in Kategorien unterteilt ist. Dies wird Ihnen auf Reisen eine große Hilfe sein.

Über 10 000 gespeicherte Sätze.  
Diese neue Version beinhaltet 200 Redensarten, die in 60 verschiedene Sprachen übersetzt sind. Dadurch haben Sie Zugriff auf über 10 000 Sätze in der App selbst (Offline-Modus). 
+Speicherfunktion 
Egal ob Wort, Ausdruck oder Satz – Sie können alles speichern und jederzeit darauf zurückgreifen, ohne dass Sie eine Internetverbindung benötigen.

Unterstützte Sprachen (Vocal Mode):

Afrikaans, Baskisch, Bulgarisch, Katalanisch, Kroatisch, Arabisch (Ägypten), Araic (Kuwait), Arabisch (Katar), Arabisch (VAE), Arabisch (Saudi-Arabien), Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Englisch (Australien), Englisch (Canadian ), Englisch (Neuseeland), Englisch (Südafrika), Englisch (UK), Englisch (USA), Philippinisch, Finnisch, Französisch, Galizisch, Griechisch, Deutsch, Hebräisch, Hindi, Ungarisch, Isländisch, Italienisch, Indonesisch, Japanisch
Koreanisch, Latein, Malaiisch, Mandarin Chinesisch, traditionelles Taiwan, Norwegisch, Persisch, Polnisch, Portugiesisch, Portugiesisch (Brasilien), Rumänisch, Russisch, Serbin, Slowakisch, Spanisch (Argentinien), Spanisch (Bolivien)
Spanisch (Domnican Republik), Spanisch (Ecuador) Spanisch (El Salvador), Spanisch (Guatemala),
Spanisch (Honduras), Spanisch (Mexiko), Spanisch (Nicaragua), Spanisch (Panama), Spanisch (Paraguay)
Spanisch (Peru), Spanisch (Puerto Rico), Spanisch (Spanien), Spanisch (Uruguay), Spanisch (Venezuela), Schwedisch, Thailändisch,Türkisch, Ukrainisch, Vietnamesisch, Zulu

Unterstützte Sprachen (Keyboard Mode):

Afrikaans, Albanisch, Arabisch, Armenisch, Aserbaidschanisch, Baskisch, Weißrussisch, Bengali, Bosnisch, Bulgarisch, Katalanisch, Cebuanisch, Chichewa, Chinesisch, Kroatisch, Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Englisch, Esperanto, Estnisch, Philippinisch, Finnisch, Französisch, Galizisch, Georgisch, Deutsch, Griechisch, Gujarati, Haussa, Hausa, Hebräisch, Hindi, Hmong, Ungarisch, Isländisch, Igbo, Indonesisch, irisch, Italienisch, Japanisch, Javanisch, Kannada, Kasachisch Khmer, Koreanisch, Lao, Latin, Lettisch, Litauisch, Mazedonisch, Malagasy, Malayalam, Malaiisch, Myanmar (Burmese), Maltesisch, Maori, Marathi, Mongolisch, Nepalesisch, Norwegisch, Persisch, Polnisch, Portugiesisch, Punjabi, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Slowakisch, Slowenisch, Somali, Spanisch, Sotho, Swahili , Singhalesen, Sudanesen, Schwedisch, Tadschiken, Tamil, Telugu, Thai, Türkisch, Ukrainisch, Urdu, Usbekisch, Vietnamesisch, Walisisch, Jiddisch, Yoruba, Zulu

WP-Appbox: Übersetzer Stimme & Tastatur Pro (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsungs Gewinn bricht deutlich ein

Samsungs Gewinn bricht deutlich ein

Im vergangenen Quartal hat der südkoreanische Apple-Konkurrent 39 Prozent weniger Überschuss als im Vorjahr erzielt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox erlaubt Kommentare zu freigegebenen Dateien

700Dropbox bietet nun die Möglichkeit, freigegebene Dateien zu kommentieren. Das neue Feature steht für alle Nutzer über das Web-Interface des Cloudspeicheranbieters bereit. Dropbox wird nicht nur zur privaten Dateiablage, sondern vielerorts auch für gemeinsame Projekte oder das Teilen von Dateien genutzt. Nun lassen sich ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auswirkungen der Apple Watch auf iPhone-Akkulaufzeit: Positive und negative Erfahrungsberichte

Viel wurde vorab diskutiert über die Akkulaufzeit der Apple Watch, nun ist sie da. Apple gibt für seine erste Smartwatch bei normaler Nutzung eine Laufzeit von etwa 18 Stunden an, dies scheint auch eine recht zuverlässige Angabe zu sein. Doch wie wirkt sich die Apple Watch auf die Akkulaufzeit des Begleit-iPhones aus? Immerhin stehen die beiden Devices in ständigem Kontakt und das iPhone übernimmt dabei allerhand Aufgaben und Berechnungen. Wirklich eindeutige Erfahrungsberichte dazu gibt es...

Auswirkungen der Apple Watch auf iPhone-Akkulaufzeit: Positive und negative Erfahrungsberichte
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hohe Rabatte auf Speicherkarten und Festplatten

In den täglich wechselnden Rabattaktionen von Amazon gibt es heute eine Vielzahl an Speicherkarten, SSDs und Festplatten. Beispielsweise ist eine Promo nur Transcend gewidmet , die ihre Produkte bis heute Abend mit Rabatten von bis zu 38 Prozent anbieten (Zur Sonderseite: ). Dazu zählen neben SSDs und Speicherkarten auch USB-Sticks und externe Festplatten des Herstellers. In den täglichen Bli...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Soundbar, Anker-Ladegerät, Akkus

Auch am heutigen Mittwoch gibt es wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

ab 9 Uhr

TP-Link 8-Port Gigabit Switch (hier)
WD My Cloud 6 TB (hier)
TP-Link WLAN Repeater (hier)
Buysics Autoladeset (hier)
TP-Link Archer Router (hier)
Speedlink Bluetooth Lautsprecher (hier)

ab 10 Uhr

WD My Passport Festplatte 500 GB (hier)
Intenso MicroSD Karte (32GB / 64GB)
Netgear Nighthawk Router (hier)
Netgear WLAN Range Extender (hier)

ab 11 Uhr

WD Elements Festplatte 2TB (hier)
Com-Pad Powerbank 3000 mAh (hier)

ab 12 Uhr

WD MY Passport Festplatte 2TB (hier)

ab 13 Uhr

WD Elements Festplatte 5TB (hier)

LG Soundbar 2.1

ab 14 Uhr

WD My Cloud (hier)
LG 2.1 Soundbar (Foto/hier)

ab 15 Uhr

Speedlink Athera Bluetooth Tastatur (hier)

ab 17 Uhr

Anker 5-Port Ladegerät (hier)

ab 18 Uhr

Anker Astro E6 20800 mAh Akku (hier)
RAVPower 3200 mAh Akku (hier)
WickedChili iPhone 6 Case (hier)
Urban Revolt In-Ear Kopfhörer (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wettervorhersage per Smartphone-Crowdsourcing

iPhone-Barometer als meteorologisches Instrument

In vielen Smartphones steckt ein Sensor zur Messung des atmosphärischen Drucks. Über eine App und gesammelte Daten von Usern soll darüber nun das Wetter vorhergesagt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eurovision Song Contest 2015: Direkt per App abstimmen

Die Eurovision Song Contest-App ist bereit für den Live-Einsatz in rund vier Wochen.

Eurovision Song Contest

Am 23. Mai findet das Finale des 60. Eurovision Song Contests in Wien statt. Ab 21 Uhr übertrag die ARD das Finale, wer möchte kann aber auch über die offizielle iPhone- und iPad-App (App Store-Link) den Livestream starten und seine Stimme mobil abgeben.

Der 30 MB große Download wurde gestern aktualisiert und steht jetzt in Version 3.0 zum Download bereit. Die App wurde an die größeren Bildschirme des iPhone 6 angepasst, außerdem gibt es eine Übersicht alle Stories, Fotos und Videos vor und direkt zum Song Contest. Wer möchte kann per App auch in den Musik-Shop wechseln und die Songs und Alben der antretenden Künstler käuflich erwerben.

Stimme per ESC-App abgeben

Weiterhin könnt ihr euch per App über alle antretenden Künstler informieren, euch Bilder von Wien ansehen oder auch einen Rückblick wagen. Alle Informationen sind in Englisch, Französisch und Spanisch verfügbar, eine deutsche Lokalisierung fehlt leider.

Während der Live-Show könnt ihr zudem zusätzliche Informationen zum Künstler aufrufen, die Biografie einsehen und mehr. Ebenso ist das Abstimmen direkt per App möglich, natürlich ist der klassische Anruf per Telefon weiterhin verfügbar. Für Deutschland tritt übrigens Ann Sophie mit dem Titel “Black Smoke” an.

Ich selbst kann mit dem ESC einfach nicht viel anfangen. Mir ist das alles viel zu langwierig. Es soll aber auch richtig große ESC-Parties geben. Zu welcher Gruppe gehört ihr? Seid ihr Fan des Eurovision Song Contests?

So werden die Stimmen gezählt


(YouTube-Link)

Der Artikel Eurovision Song Contest 2015: Direkt per App abstimmen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Design: Das unterscheidet Apple von Samsung [Fotos]

Rene Ritchie von iMore hat auf ein Design-Problem verwiesen, das Apples iPhone eindeutig von Samsungs Smartphones unterscheidet: Man muss gar nicht einmal so genau hinschauen, um das zu bemerken: Die äußeren Komponenten des Gehäuses sind kaum aufeinander abgestimmt – wenn man sie mit dem iPhone vergleicht.

Beim Samsung Galaxy S6 Smartphones von Verizon war kürzlich ein Qualcomm-Aufkleber aufgefallen, sowas findet ihr beim iPhone nicht.
galaxy-s6-qualcomm-alignment

iMore kritisiert nun ein weiteres Problem: die fehlende Harmonie zwischen den äußeren Designelementen bei Samsungs Galaxy S6. Die Elemente im Bild sind nicht gerade sehr präzise auf die Mitte ausgerichtet, wie dies beim iPhone der Fall ist.

galaxy-s6-bottom-alignment

Wie man sieht, stimmt diese Ausrichtung eigentlich auf keiner Seite des Galaxy S6.

galaxy-s6-side-alignment

galaxy-s6-top-alignment

Daran kann man sich stören oder nicht. Wer Wert auf eine harmonische Gestaltung der Technik legt, ist sicher bei Apple besser aufgehoben, hier scheint jeder Knopf, jeder Anschluss und jeder Durchbruch am rechten Platz.

Ein Unterschied der Haltung

Ein stimmiges Design erfordert im Entwurf mehr Zeit und Aufmerksamkeit, somit auch mehr Ressourcen, die Apple aufbringt und die sich Samsung spart. Die Bauteile im Inneren des Geräts müssen perfekt aufeinander abgestimmt sein, damit es außen so sichtbar wird wie bei Apples iPhone.

Diese Designfrage ist somit auch eine Frage des Willens zur Genauigkeit, und sie setzt sich auch in Bezug auf die Software fort. Das merkt man unter anderem daran, wie das System im Ganzen funktioniert, wie die einzelnen Anwendungen aufeinander abgestimmt sind und wie sie einzeln funktionieren.

Apple wirbt hingegen bei jeder sich bietenden Gelegenheit für die eigene Perfektion. Joni Ive ist das beste Beispiel dafür. Dann sollte das Produkt auch stimmen und – das tut es. Fairerweise sollte man sagen, dass Apple sich deutlich mehr Mühe gibt, seine Produkte zu entwickeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: SSDs und Festplatten, Kopfhörer, iOS-Waage und mehr

500Mit einer internen SSD statt einer mechanischen Festplatte ausgestattet, erlebt jeder Rechner einen zweiten Frühling. Der Umbau lässt sich in den meisten Fällen recht einfach bewerkstelligen, hilfreich sind hierbei Anleitungen wie sie beispielsweise der Hersteller Crucial in seinem Mac Installation Center bereithält. Falls euch bislang die teils deutlich höheren Preise ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Shadowrun: Dragonfall – Director’s Cut” & “Shadowrun Returns” zum neuen Tiefstpreis

Neue Tiefstpreise gibt es für die Strategie-RPGs Shadowrun: Dragonfall – Director’s Cut (AppStore) und Shadowrun Returns (AppStore) von Harebrained Schemes zu vermelden. Während das Ende 2014 erschienene Shadowrun: Dragonfall – Director’s Cut (AppStore) erstmals für nur 2,99€ statt zuletzt 4,99€ zu haben ist, kostet der Vorgänger Shadowrun Returns (AppStore) sogar nur 1,99€ (statt 2,99€). Anlass für die Preissenkung ist der Jahrestag der erfolgreichen Finanzierung des ersten Teils via Kickstarter.
Shadowrun Returns iPhone iPad
Shadowrun Returns (AppStore) und sein Nachfolger Shadowrun: Dragonfall – Director’s Cut (AppStore) sind beides Strategie-RPGs mit rundenbasiertem Gameplay und toller Optik, die in einer futuristischen Welt des Jahres 2054 spielen. Beide Spiele sind unserer Meinung nach gelungen und bieten jeweils mehr als 10 Stunden Spielzeit- und spaß. Zu den aktuell anfallenden Preisen auf jeden Fall empfehlenswert. Leider sind beide Spiele aber nur mit dem iPad kompatibel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bert Rettet Die Erde HD -Lernspiele Apps für Kinder (Bert saves the earth)

Bert rettet die Erde ist eine Anwendung, die Ihrem Kind einfache Aktionen zum Schutz des Planeten und zur Reduzierung von Energiekosten beibringen wird, während es gleichzeitig endlose Unterhaltung mit süßen Tieren, tollen Bildern und interessanter Erzählung bietet. Auf der ganzen Erde haben Tiere Probleme. Aber wer rettet sie? Das ist die Aufgabe für Kinder im Alter von 1-5. Zuzusehen, wie all die Tiere wieder glücklich werden ist eine schöne Art und Weise, auf den Schutz des Planeten aufmerksam zu machen.
HIGHLIGHTS

– Ihr Kind wird entdecken, welche Rolle er/sie einnehmen kann, um den Planeten zu schützen
– Die Umweltauswirkungen täglicher Aktivitäten (Zähneputzen, Duschen, Recycling, etc.) werden verständlich erklärt
– Süße Tiere veranschaulichen die Handlung. Welches wird der Liebling Ihres Kindes sein?
– Verdeutlicht Ihre Botschaft „Denk über dein Handeln nach!“ durch „Ursache und Wirkung!“
– Der Spielablauf besteht aus fünf interaktiven Szenen, 30 Tieren von Babytieren und einem animierten Lied
– Erzählung in: Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Niederländisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Chinesisch und Japanisch
– Diese Anwendung kann sich tatsächlich für Sie auszahlen, da das Spielen Ihrem Kind gutes, energiesparendes Verhalten für die Zukunft beibringen kann.

URSACHE UND WIRKUNG

Abhängig von den im Spiel getroffenen Entscheidungen geht es den Tieren entweder gut oder sie kämpfen ums Überleben…
Die verstärkten Verhaltensweisen sind außerdem gut für Ihre Brieftasche. Beispielsweise:

– Schalte das Licht aus, wenn du es nicht brauchst, damit der Eisbär Schnee haben kann
– Drehe den Wasserhahn zu, damit das Pferd Wasser trinken kann.
– Dusche schnell, damit die Enten schwimmen können.
– Schmeiß die Plastiktüten nicht weg, damit die Schildkröten sie nicht auffressen!

Genießen Sie dieses fröhliche Rollenspiel, in dem Ihr Kind den Bären, den Hund, das Pferd, die Schildkröte und die Hühner rettet.

Es ist einfach und macht Spaß, der Held in diesem Spiel zu sein: Der Spieler entdeckt eine Vielzahl von einfachen Aufgaben, um die fünf verschiedenen Tiere in seinem eigenen Tempo zu retten. Spiele Bert rettet die Erde und sieh, wie man den Tieren helfen kann, damit es ihnen gut geht. Der Bär ist auf schmelzendem Eis gestrandet; die Schildkröte frisst Plastiktüten; das Pferd ist sehr durstig; u.v.m.

WP-Appbox: Bert Rettet Die Erde HD -Lernspiele Apps für Kinder (Bert saves the earth) (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Prototyp gestohlen

Vor fünf Jahren sorgte die Geschichte rund um den gestohlenen Prototypen des iPhone 4 für Schlagzeilen. Jetzt ist erneut ein Testmodell in fremde Hände gelangt - allerdings wurde kein iPhone in einer Bar liegen gelassen, sondern ein Vorserien-iPad wechselte bei einem Überfall den Besitzer. Der San Jose Mercury News zufolge konnte die Polizei bereits beide Täter festnehmen. Diese hatten über ein...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch sorgt für leere iPhone-Akkus

applewatchbattery

Wir haben vor gut 2 Tagen darüber berichtet, dass es immer mehr unterschiedliche Meinung bezüglich der Akku-Laufzeit der Apple Watch und des damit gekoppelten iPhones gibt. Nun hat eine der beiden Seiten überhand gewonnen und viele Nutzer berichten davon, dass der iPhone-Akku sehr stark von der Apple Watch beansprucht wird. Besonders jene Dienste, welche auf das Internet zugreifen, schwächen den Akku des iPhones. Apple reagiert aber schnell auf die Probleme und rät den Kunden bei übermäßigem Akku-Verbrauch die Uhr einfach zurückzusetzen, da dies nicht im Sinne der Smartwatch sein sollte.

Probleme beim Laden der Apple Watch
Doch nicht nur das iPhone hat mit Problemen zu Kämpfen, sondern auch die Uhr selbst. Angeblich soll das Aufladen der Uhr nicht immer funktionieren oder generell nicht stattfinden. Apple rät hier zuerst zu prüfen, ob die Schutzfolie auf dem Ladekabel entfernt worden ist und rät auch hier, die Uhr zuerst einmal zurückzusetzen, um zu erkennen, ob es ein Hardware-Fehler ist oder eben nicht. Wir sind gespannt, wie viele Probleme nun wirklich auf Apple Watch-Besitzer zukommen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Displayqualität der Apple Watch vergleichbar mit dem iPhone 6

Ja, das Display der Apple Watch ist klein. Und ja, per Definition nutzt man es ohnehin immer nur für ein paar wenige Sekunden. Dies hat Apple aber offenbar nicht davon abgehalten, auch in diesem Bereich hochwertige Hardware zu verbauen. Die Experten von Displaymate haben das OLED-Display der Smartwatch nun eingehend untersucht und dabei durchaus positive Ergebnisse entdeckt. Spannend sind dabei unter anderem die Unterschiede bei den verwendeten Materialien bei der Displayabdeckung. Interessanterweise hat sich dabei nämlich erwartungsgemäß das Ion-X-verstärke Glas der Apple Watch Sport auf der einen Seite als deutlich kratzempfindlicher als das Saphirglas der Apple Watch herausgestellt. Auf der anderen Seite stellt das Sport-Display laut DisplayMate deutlich natürlichere Farben dar als das der anderen Modell-Varianten. In diesem Punkt liegt die Apple Watch Sport gar auf Augenhöhe mit dem iPhone 6.

Als Grund für die schlechtere Farbdarstellung der regulären Apple Watch mit Saphirglas-Display haben die Experten von Displaymate die materialbedingt etwas stärkeren Reflexionen ausgemacht, was unter anderem die Kontrastwerte senkt und teilweise Farben verfälscht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AKG K545 Over-Ear-Kopfhörer: Satter Rabatt als Angebot des Tages

Amazon verkauft den Over-Ear-Kopfhörer AKG K545 heute als Angebot des Tages zu einem wirklich attraktiven Preis.

AKG K545 Over Ear

Nachdem wir euch gestern auf den lautstarken Bluetooth-Lautsprecher Jabra Solemate Max aufmerksam gemacht haben, gibt es heute ein spannendes Angebot für alle, die die Musik lieber alleine hören und die Mitmenschen nicht unbedingt daran teilhaben lassen möchten. Amazon verkauft den AKG K545 als Deal des Tages für 99 Euro. Der Over-Ear-Kopfhörer ist damit deutlich günstiger als im Preisvergleich, vor rund einem Jahr hat er sogar noch über 200 Euro gekostet.

  • AKG K545 Over-Ear-Kopfhörer für 99 Euro (Amazon-Link) – Preisvergleich: 159 Euro

Den von bisherigen Käufern mit vier von fünf Sternen bewerteten Kopfhörer bekommt ihr in zwei verschiedenen Farbvariationen: Zur Auswahl stehen Schwarz/Türkis sowie Schwarz/Orange, wobei die Farben jeweils nur an den Ohrmuscheln zu finden sind und dem Kopfhörer den gewissen Touch verleihen.

Der AKG K545 lässt sich zum Mitnehmen zusammenfalten und bietet durch ein geringes Gewicht und die Lederohrpolster einen hohen Tragekomfort. Dank zwei Anschluss-Kabeln mit Mikrofon für iPhone und Android hat man Musik und Anrufe immer im Griff. Zudem liegt ein 6,3 Millimeter-Adapter für den Anschluss an Stereoanlagen bei.

AKG K545 überzeugt mit klaren Mitten und Höhen

Der von uns noch nicht näher getestete AKG K545 bekommt auf Testberichte.de die Schulnote “Gut” (1,7) bei bisher vier Testberichten. Einen sehr ausführlichen Bericht gibt es bei den Kollegen von Newgadgets.de, der wohl alle eure Fragen klären dürfte. Dort heißt es im Fazit: “Prinzipiell ist der AKG K545 ein wirklich gelungener, ohrumschließender Bügelkopfhörer mit einer modernen Optik, einer guten Verarbeitung, einem angenehmen Tragekomfort und wenn er will, kann er auch bei der Klangqualität punkten.”

Punktabzüge gab es lediglich bei der eher verhaltenen Basspräsenz, was aus meiner Sicht aber ganz vom persönlichen Geschmack abhängig ist. Auf der anderen Seite überzeugt der AKG K545 nämlich mit klaren Mitten und Höhen. Zudem muss man immer bedenken, dass die Tester von einem Preis von über 200 Euro ausgegangen sind – bei den aktuellen 99 Euro sieht die Geschichte schon ganz anders aus. Dort gehört der AKG K545 auf jeden Fall zu den besten Kopfhörern, die man im zweistelligen Bereich bekommen kann.

Der Artikel AKG K545 Over-Ear-Kopfhörer: Satter Rabatt als Angebot des Tages erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Menschlichere Anweisungen: Apple will iOS-Navigation verbessern

Die Turn-by-Turn Navigation in Apples Kartenanwendung gibt mit der Stimme von Siri die üblich trockenen Hinweise: "In 200 Metern rechts abbiegen". Apple möchte das ändern und beantragte schon 2013 dafür ein Patent, das nun den Weg an die Öffentlichkeit gefunden hat.

So sollen die Anweisungen deutlich menschlicher daherkommen und auf die konkrete Umgebung angepasst werden. In dem Dokument werden drei Beispiele genannt:

"Verlasse den Parkplatz in der Nähe des AppleBees® Restaurants und biege dann rechts in die Golden Ave ab."
"Dein Ziel ist der Gebäude-Komplex mit dem Springbrunnen vor dir."
"Dein Ziel befindet sich hinter dem OfficeMax."

Nutzer sollen dann die Möglichkeit haben, verwirrende Angaben zu korrigieren, damit anderen Autofahren nicht Ähnliches passiert. Dass dieses Patent in Verbindung mit den bereits gesichteten Apple Vans steht, möchten wir nicht ausschließen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spiele-Empfehlungen: Lectro und Discover O (Videos)

Jetzt gibt es zwei Spiele-Empfehlungen, die Ihr Euch am heutigen Tag einmal ansehen solltet. 

Lectro ist ein witziges kleines Game für zwischendurch. In dem Arcade-Spiel versucht Ihr, von einer bunten Kugel zur nächsten zu gelangen. Dabei dreht sie sich und Ihr müsst den Bildschirm genau zum richtigen Zeitpunkt antippen, um die nächste Kugel treffen zu können. Habt Ihr das falsche Timing erwischt, fliegt Ihr hinaus in die Weiten des Spielfelds und müsst wieder bei Null anfangen.

Lectro Lectro
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 13 MB)

Lectro Screen

Das zweite minimalistische, aber unterhaltsame Game ist Discover O. Ihr bekommt einen Ball in einem Ring aus vier Farben zu sehen. Dann müsst Ihr ihn in die Richtung wischen, in der der Ring dieselbe Farbe hat wie der Ball. Anfangs ist das noch einfach, da sich diese stark voneinander unterscheiden. Doch nach und nach werden sie sich immer ähnlicher. Das macht das Spiel immer herausfordernder, je weiter Ihr kommt.

Discover O - A minimalist game Discover O - A minimalist game
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 54 MB)


Direktlink


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

aa: ein Blick auf den Gratis-Download aus den AppStore-Charts

Aktuell weit vorne in den Spiele-Charts der Gratis-Downloads im AppStore tummelt sich aa (AppStore) von General Adaptive Apps. Da wir euch die bereits im vergangenen Sommer erschienene Universal-App noch nicht vorgestellt haben, wollen wir dies schnell nachholen…

Einsortiert gehört aa (AppStore) ins Genre der Geschicklichkeitsspiele. Mittig auf dem Spielfeld seht ihr einen schwarzen Kreis, um den mehrere kleine Kreise kreisen, die mit einer Linie mit dem großen Kreis verbunden sind. Man könnte es am besten als Stecknadeln beschreiben, die im Zentrum stecken und sich um selbiges drehen.
aa iPhoneaa iPad
Aufgabe in jedem Level ist es nun, neue Stecknadeln in den Kreis zu stecken – und zwar so, dass sich ihre Köpfe nicht berühren. Per simpler Tap feuert ihr eine Stecknadel nach der anderen in den Kreis, immer im richtigen Timing – sonst muss das Level neu begonnen werden. Da die Drehgeschwindigkeit immer größer, die Anzahl der zu platzierenden Stecknadeln immer mehr und die Zwischenräume zwischen den Stecknadeln, die bereits anfänglich platziert sind, immer kleiner werden, wird das im Fortlauf des werbefinanzierten Gratis-Downloads eine wirklich knifflige Angelegenheit…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spy_Watch: Cooles Text-Adventure für die Apple Watch

Zum Start der Apple Watch versorgt Bossa Studios alle Möchtegern-Detektive mit dem Text-Adventure Spy_Watch.

Spy_Watch 1 Spy_Watch 3 Spy_Watch 4 Spy_Watch 2

Einige Entwickler haben sich ja bereits mit Spielen für die Apple Watch versucht, besonders lobend können wir bis dato Rules (App Store-Link) hervorheben. Eine ziemlich interessante Sache erreichte uns bereits am Wochenende aus London: Das dort ansässige Bossa Studios hat Spy_Watch (App Store-Link) auf die Apple Watch gebracht. Das Spiel lässt sich zwar auch komplett auf dem iPhone spielen, dort macht der 1,99 Euro teure Download aber nur halb so viel Spaß.

Spy_Watch ist ein Text-Adventure in englischer Sprache, für das man aber keine exorbitant großen Sprachkenntnisse mitbringen muss. Die meisten Nachrichten sind kurz und knapp gehalten, einfache Grundkenntnisse sollten ausreichen. Im Mittelpunkt des Spiels stehen Benachrichtigungen, die euch immer wieder direkt an das Handgelenk oder auch per Push auf das iPhone gesendet werden. Im Praxis-Test hat das vor allem auf der Apple Watch sehr gut geklappt, auf dem iPhone wurden die neuen Benachrichtigungen manchmal nicht sofort angezeigt. Ob das ein Problem des Spiels oder eher von iOS ist, vermag ich allerdings nicht zu beurteilen.

Spy_Watch bietet Kampagne, Missionen & Trainingseinheiten

Die Geschichte von Spy_Watch dreht sich um das Detektivbüro eures verstorbenen Vaters, das von unbekannten Angreifern attackiert und beinahe komplett ausgelöscht wurde. Mit der Hilfe eines verbliebenen Spions wollt ihr diesen Fall unbedingt lösen und müsst dabei zahlreiche Missionen erfolgreich absolvieren.

Die Kampagne umfasst 15 Level, zudem gibt es zahlreiche kleine Missionen und Trainingseinheiten, mit denen ihr die Fähigkeiten eures Spions verbessern könnt. Interaktionen sind während des Spiels nur über die Push-Mitteilungen möglich. So werden etwa Situationen wie “Dort vorne an der Tür steht eine Wache, was soll ich tun?” direkt auf die Apple Watch geschickt. Dort könnt ihr dann zwischen jeweils zwei Befehlen wählen: “Heranschleichen und zuschlagen” oder “Lieber einen anderen Weg suchen”.

Natürlich bekommt man in Spy_Watch nicht jede paar Sekunden eine Benachrichtigung auf die Uhr geschickt. Wenn man seinen Spion auf eine neue Mission nach Frankreich oder Russland schickt, dauert es manchmal sogar mehr als eine Stunde, bis er sich wieder meldet. Insgesamt ist es den Entwicklern aus meiner Sicht gelungen, genügend Spannung aufzubauen, ohne mit unzähligen Benachrichtigungen zu nerven. Falls man mal keine Zeit hat, auf eine Meldung des Spions mit einem Befehl zu antworten, fällt dieser übrigens selbst eine Entscheidung – wobei die nicht immer richtig sein muss…

Der Artikel Spy_Watch: Cooles Text-Adventure für die Apple Watch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dank Apple Watch: 81 Prozent setzen auf iOS 8

Im Gegensatz zu Google schafft es Apple konstant hohe Verteilungsraten für sein Betriebssystem  zu erreichen, wodurch viele User immer die aktuellste Version von iOS nutzen. Auch anfängliche Pannen rund um die nun mittlerweile 8. Version können das mobile OS nicht stoppen.

Kurz vor Weihnachten sackte der Zuwachs an iOS 8 zwar leicht ab. Das starke Weihnachtsgeschäft trieb die Verteilung jedoch wieder merklich nach oben. Das liegt vor allem daran, dass Apple viele neue Geräte verkaufen konnte und auf diesen eine Version von iOS 8 schon vorinstalliert war. Dadurch verschwanden die alten Geräte aus den Haushalten und wurden durch neue ersetzt.

Vor zwei Wochen hingegen lag die Verteilung bei etwa 79%, was einen ziemlich starken Anstieg in kurzer Zeit bedeuten würde. Denkbar ist hier, dass dies an der Apple Watch liegt, die iOS 8.2 voraussetzt und so Update-Muffel zu einer Aktualisierung bewegt hat.

iOS-8-adoption-rate-81-percent

Der Großteil der neuen iOS 8-Nutzer kommt von iOS 7, was den obigen Verdacht noch einmal untermauert. Derzeit läuft das siebte iOS noch auf 17 % der Geräten und 2% der Geräte kommen mit einer Version darunter aus.

Die Daten werden erhoben, indem getrackt wird, welche Geräte innerhalb eines bestimmten Zeitraums einen Zugriff auf den App Store tätigen. So eine Statistik ist aufgrund von Verzerrungen nicht unproblematisch, stellt aber eine einfach und relativ realistische Möglichkeit dar, die Verteilungen zu messen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bevor Apple Pay in die Schweiz kommt: Schweizer Banken lancieren mobiles Bezahlsystem

Die Unternehmen SIX, UBS und ZKB haben am Dienstag ihr neues mobiles Zahlungssystem Paymit vorgestellt. Die drei Unternehmen wollen mit einem offenen System den mobilen Zahlungsverkehr vereinfachen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Berlin Photobox

Berliners lieben Foto Boxen. Davon können wir nicht genug bekommen!

Sehr einfach zu benutzen. Ein Button! Tap! Fertig!

Die App hat als kleiner Design Workshop angefangen. Nachdem alle von der App begeistert waren, haben wir uns beschlossen sie ein bisschen zu polieren und zu veröffentlichen. Dies ist die erste Version, also freuen wir uns über jede Art von Feedback oder Vorschläge über neue Features.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Mit der Berlin Photobox hast Du Deinen Photo Automaten immer in deiner Tasche. Die App macht 4 Bilder nacheinander. Danach kannst Du sie mit Deinen Facebook freunden teilen, per email verschicken oder einfach ausdrucken. Ich hoffe Du geniesst die App genauso sehr wie wir die Entwicklung der App genossen haben.

WP-Appbox: Berlin Photobox (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Echtheit des Saphirglas im Test

Unbox Therapy hat ein Youtube-Video veröffentlicht, im dem die Edelstahl Apple Watch von einem Diamanten-Tester untersucht wird. Dieser möchte herauszufinden, ob es sich bei dem Display-Material überhaupt um Saphirglas handelt.

Apple-Watch-Unbox

Zum Vergleich werden noch andere Geräte getestet: eine Apple Watch Sport und eine LG G Watch R sowie ein iPhone 6 und eine Uhr von Tissot, die erwiesener Maßen über ein Saphirglas-Display verfügt.

Überraschendes Resultat: Es handelt sich wirklich um Saphirglas

Im Ergebnis bestätigt die Untersuchung, dass die Apple Watch wie ausgeschrieben ein Saphirglas-Display hat. Der Tester konnte dies über eine Messung der thermischen Leitfähigkeit des Materials herausfinden.

Die Apple Watch Sport, die LG G Watch R und das iPhone 6 zeigten keinerlei Resultate. Das lag daran, dass alle drei Geräte auf herkömmliche oder Ionen-gestärkte Glasdisplays setzen.

Was Saphirglas besonders macht

Saphirglas unterscheidet sich davon, vor allem ist es härter und kratzfester. Es ist auch teurer als Glas und wird von daher nur bei den besseren Apple Watches und der Linse zur Messung der Herzfrequenz verwendet.

Apple beschreibt das Material und dessen Herstellungsprozess auf seiner Website, dort heißt es: “Saphirglas ist die zweithärteste durchsichtige Substanz nach Diamant. Unser Saphirkristall stammt aus Boulen von höchster Qualität. Nur das reinste, klarste und härteste Saphirkristall wird ausgewählt. Um es in das Gehäuse passgenau einzufügen, wird das Kristall mit einem diamantbesetzten Draht geschnitten. Um Platz für eine integrierte Antenne zu schaffen, wird eine winzige Rille in den Perimeter eingefügt. Damit es schließlich so glatt wie möglich wird, bedecken wir den Kristall mit diamantbesetzten Pellets.”

Apple Watch bestand die bisherigen Tests

Seitdem die ersten Apple Watches vergangene Woche an die Käufer ausgeliefert wurden, unterzog man die Uhr diversen Tests. So veröffentlichte Cnet ein Video, das die Uhr mehr oder weniger unwahrscheinlichen Szenarien aussetzte, unter anderem wurde das Gerät unter Wasser gehalten und das Display mit allerlei Küchenwerkzeugen zu beschädigen versucht, was schließlich nach einigem Mühen auch gelang. Nichtsdestotrotz kann man nach wie vor behaupten, dass Apple sein Versprechen zur Kratzfestigkeit des Geräts einhält.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stellenanzeige: Apple-Verkäufer/in / EDV-Supporter/in 100%

Zur Verstärkung unseres Teams in Uster suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung, eine neue Mitarbeiterin oder einen neuen Mitarbeiter.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tattoo auf dem Arm? Apple Watch macht Probleme

Diverse Nutzer mit Tattoos am Handgelenk haben Probleme mit der Apple Watch.

So gab es Beschwerden, dass die Uhr nicht erkennt, dass sie getragen wird, wenn der Arm schwarz tätowiert ist. Es kommen keine Benachrichtigungen an und der Bildschirm bleibt schwarz.

Apple Watch

Sobald sich die Uhr dann auf einem nicht tätowierten Arm befindet, funktioniert alles. Außerdem kann die Arm-Erkennung ausgeschaltet werden, was das Problem ebenfalls löst. Leider werden damit diverse andere Funktionen wie Apple Pay deaktiviert, wie AppleInsider berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

'DUBS Acoustic Filters' High-Tech Earplugs for $24

Protect Your Hearing While Enjoying Full, Untouched Sound Clarity
Expires May 29, 2015 23:59 PST
Buy now and get 0% off


KEY FEATURES

You don't have to sacrifice sound quality to protect your ears from harmful noise. DUBS Acoustic Filters, developed by top-notch acoustic engineers and designers, reduce volume without muffling audio clarity. Whether you're at a concert, on a plane, at the big game, or seeing the newest action flick, you'll thank yourself later for choosing DUBS. "...colorful earplugs designed to look good enough that people might actually want to wear them," GIzmodo
    Pre-tuned to target specific frequencies Made of 17 individual parts & use dynamic attenuation to lower the volume while preserving balance & clarity Constructed w/ premium materials for durability over many wears Reusable & come with a convenient portable case Sleek, attractive design Impressive Noise Reduction Rating (NRR) of 12dB
An official partner of the Coachella Music Festival

PRODUCT SPECS

    Dimensions: 5.0"L x 3.1"W x 1.0"H Weight: 22 grams
Includes:
    DUBS Acoustic Filters (blue) Protective case

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US only Shipping lead time: 2-3 weeks
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TurboCAD Mac Designer 30% off today

TurboCAD Mac Designer

TurboCAD Mac Designer 2D delivers easy to use 2D drafting and design tools typically found in professional level CAD programs. Created with the simple user interface every Mac user demands, TurboCAD Mac makes it easy to produce anything from simple sketches to production ready drawings.

Intuitive Design and Editing Tools
Use the Drafting Assistant to help you layout your design or import an existing file for easy editing. With intuitive design tools, snaps, alignments aids, 7,000 pre-drawn symbols, customizable keyboard shortcuts, automated user tips and online help, even novice designers can quickly create precision designs.

Simplified Home Design
Use the drafting assistant to quickly layout a floor plan, or choose from one of the 500 included pre-drawn plans. Speed architectural design with parametric doors and windows, self-healing walls, and many new architectural design tools that simplify home design.

Easy File Sharing
Import an existing file in one of the many supported file formats, including new AutoCAD 2011 DWG/DXF. Print design to your specifications with page layout options so you can control how the printed document will look. Just as easily, export your precision designs and technical drawings from TurboCAD to other CAD formats, or choose a popular desktop publishing formats to create brochures or other marketing materials.



More information

You have less than 6 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacMate Pro Website Host & Builder: 2-Yr Subscription for $59

Create an Engaging Website in Minutes w/ 3000+ Themes, 60+ Plugins & More
Expires May 29, 2015 23:59 PST
Buy now and get 70% off


KEY FEATURES

Use MacMate's award-winning site builder to bring your website ideas to life quickly and easily. MacMate lets you host your site with either WordPress or iWeb, and offers thousands of pre-loaded plugins and themes for total customization. Already have a website? Host it with MacMate, and take advantage of plugins like SEO optimization to make your site the best it can be.
    Professional, feature-packed Mac, iWeb or WordPress hosting 30 pre-loaded plugins for useful additions to your site like SEO, Analytics, eCommerce, Sliders Over 3600 templates to personalize your site Managed, maintenance-free WordPress building & hosting Bonus 100GB of cloud storage Military-grade login encryption to keep your data safe Automatic SEO optimization injected to your site Built-in Google Analytics Seamless file sharing for files of any size Multi-site managing capabilities Unlimited online calendar hosting

COMPATIBILITY

    Mac: OS X 10.4 and up iOS (to use app) PC: Windows XP and up Android Linux Internet connection needed

PRODUCT SPECS

Pro Plan
    Fully loaded 100GB Cloud Web Hosting x2 WebBuilder Live, WP MC or HTML/FTP Multisites (2 sites included) Email x 5 Time Machine Backup Galleries and Calendars Filesharing and Public upload Telephone support

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    License deadline: redeem your license within 48 hours of purchase Updates included Length of access: 2 years
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TurboCAD Mac Pro 30% off today

TurboCAD Mac Pro

TurboCAD Mac Pro delivers unparalleled value and productivity in a professional 2D/3D CAD package. Fully integrated 2D drafting tools, 3D surface and ACIS solid modeling tools, assembly tools, advanced architectural tools, and powerful LightWorks photorealistic rendering are accompanied by thousands of symbols, materials, decals, and more.

Professional Control and Flexibility
Customizable toolbars, set-up wizard, and context sensitive help enhance usability, while the block manager and the ability to quickly organize layers and layer sets optimize drawing management. Plus complete printing and publishing tools as well as extensive file support including new AutoCAD 2013 .DWG meet the needs of professional architects, engineers, illustrators, designers, and more.

Advanced 2D/3D Architectural Design
TurboCAD Mac Pro includes 1,000 pre-designed floor plans plus advanced tools for professional architectural design. Self-healing walls auto-dimension as they are drawn, auto trim wall vertices, and allow for assignment of hatch patterns and color. Roof and slab tools work to quickly attach to existing walls, and when parametric doors and windows are added, the built-in intelligence automatically creates the needed openings.

Powerful Lighting and Rendering Options
When it's time to present your ideas, TurboCAD Mac Pro delivers stunning photorealistic renderings. Apply materials and decals. Set lighting, shadowing, reflectance, roughness and environmental effects. Then render with the powerful LightWorks Photorealistic Rendering Engine. Sketch rendering options are also available for a hand-drawn look, appropriate in the early stages of conceptual design.

Flexible CAD and Graphic Design Formats
Easily import existing designs from popular CAD and graphic design file formats, including new AutoCAD 2013 .DWG. Just as easily, export your precision designs and technical drawings from TurboCAD to other CAD formats, or choose a popular desktop publishing formats such as EPS TIFF, CGM and more, to create brochures or other marketing materials. Even print design to your specifications with new options for better control of how the printed document will look.

Notice to Apple Store Customers
Apple Store Customers will need to show proof of purchase to qualify for upgrade pricing.



More information

You have less than 6 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IPNetMonitorX 25% off today

IPNetMonitorX
IPNetMonitorX is a powerful Internet/network troubleshooting toolkit for debugging Internet service problems and optimizing performance. Featuring 23 integrated tools, IPNetMonitorX is designed to help you quickly locate where the problem is and gather data which can be used to solve the problem either directly or through your Internet Service Provider.

IPNetMonitorX combines an intuitive Mac user interface with deep Mac OS X knowledge to provide essential problem solving details from a single convenient application. If you've ever struggled with why some Internet feature isn't working, or just want to explore and understand better, IPNetMonitorX is here to help. The built-in description for each tool clarifies underlying network concepts as it guides you to answer real world questions about how your Internet is working.

Key Benefits:

    A complete Internet Toolkit. Consistent, integrated design affords speed and efficiency. A floating tool palette allows you to see and access the tools you need quickly. The layout of each tool is optimized for the task at hand. Comprehensive displays show TCP/IP in action, perfect for tuning network performance. Fast, asynchronous, multithreaded design allows you to see network behavior as it happens. Open and use multiple tools or instances of the same tool simultaneously from a single application. Input fields support recent targets or history, auto-completion, and drag-and-drop. Automatically transfers data from one tool to another. No need to login as root.
Tools:
    Address Scan AirPort Signal Connection List DHCP Lease DHCP Test DNS Lookup DNS Query DNS RBL Finger Interface Info Link Rate Monitor Ping Port Scan Server Scan Service Info SNMPd Config SNMP Tool Subnet Calculator TCP Info TCP Dump Trace Route Who is


More information

You have less than 8 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NetShade - Anonymous Proxy & VPN 49% off today

NetShade - Anonymous Proxy & VPN

This promotion comes with one year of service from Netshade's US and European anonymous proxy servers and VPN servers.

We are also offering the option for proxy-only service for just 33% off

NetShade is an Internet security tool that conceals your IP address on the web.

NetShade routes your Web connection through either a public anonymous proxy server, or one of NetShade's own dedicated anonymous proxies (only for registered users.) This effectively masks your IP address as you browse the web. Anonymous proxies are becoming more and more popular in this age of heightened security and privacy concerns, and NetShade provides an effective and straightforward interface to easily protect your privacy. NetShade currently runs nine high-quality, super-fast, dedicated proxy servers located in the US and Europe.

Now NetShade provides VPN service. The VPN is an additional subscription above the standard HTTP/HTTPS proxy mode. VPN is ideal when security is a concern and you want to encrypt all your Internet traffic.



More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TurboCAD Mac Deluxe 30% off today

TurboCAD Mac Deluxe
We're also selling TurboCAD Pro 8 for 30% off the regular price of $499 and the entry level Designer version for just $48.99! Regardless of your budget, you'll find a version to meet your needs!

Design in 2D and 3D in one easy to use application

TurboCAD Mac Deluxe has all the powerful 2D drafting and design features of TurboCAD Mac Designer, as well as additional tools for creating 3D models and shaded view renderings. Plus, TurboCAD Mac Deluxe comes with dozens of features to enhance usability including:
    Context Sensitive Help System to get help with any tool instantly 3D Connexion Space Mouse as well as traditional mouse support Multi-step Drawing Wizard to quickly set up your drawing Custom Toolbar Creation for quick access to your favorite tools Markup and Redlining Tools for 2D or 3D objects Layers and Layer Sets to organize and more easily edit your design

Valuable Content

Over 38,000 2D/3D symbols and parts are now included for AEC, Mechanical, Electrical, Process Plant and Piping design. Simply drag-and-drop to speed design. Hatch patterns and colors, as well as 2000 materials are also available.

LogiCursor™

The LogiCursor™ thinks like a drafter. It automatically knows where construction lines are typically wanted and displays them temporarily as you draw. Combined with snaps to quickly locate tangent and perpendicular points or align to x, y, z axis edges, faces or workplanes, making TurboCAD Mac ideal for modeling in 3D or quickly laying floorplans, diagrams and more. Complete Set of 2D Drafting Tools TurboCAD Mac offers a large selection of 2D tools, so that no matter the situation you've got access to the right tool for the job. Included you'll find line, arc and curve tools as well as circle, ellipse, polygon, and spline tools. New conic tools allow users to easily obtain a curve generated by the intersection of a cone with a plane. Plus access text and dimensioning tools, fillet and chamfer tools, 2D modifier and transformation tools.

Advanced Tools for 3D Design & Rendering

TurboCAD Mac Deluxe goes beyond Designer allowing user to create 3D models without sacrificing speed or ease of use.
    Mesh tools – create 3D mesh designs from multiple points Surface modeling – primitive, complex and advanced surface tools, as well as surface modifiers and transformation tools are all included New ACIS® R24 Solid modeling technology - Choose from a variety of 3D primitives and access 3D utilities, solid feature tools, solid face modification tools, and more.

History Free Editing

Easily move, scale or rotate the individual components of your parts without having to maintain a part-tree.

2D/3D Architectural Design Tools

TurboCAD Mac Deluxe 8 includes a suite of tools to speeds architectural design, including:
    1,000 pre-drawn floor plans you can customize to make your own 2D/3D self-healing walls that automatically join, intersect, and update that auto-dimension, auto trim wall vertices, and automatically create openings when doors or windows are added. Parametric Doors, 3 styles - Single, Single Standard, or Double Parametric Windows, 3 styles - Overlapping Sill, Standard Sill and Tight Sill Slab Tool that attaches slabs to existing walls. Control thickness and offset. Roof Tool, 2 types – Hip and Flat. Control pitch and thickness.

Verify your Designs

A set of sophisticated surface analysis tools will help you maintain design integrity by providing critical information about your designs such as evaluating the smoothness of one or more surfaces, useful for identifying surface irregularities. Then choose from any of four curvature plot styles Gaussian, Mean, Min Radius and Max Radius. Complete File Compatible & Conversion Options Easily import your graphic designs files into TurboCAD and turn them into precision CAD drawings with dimensions. Just as easily, export technical drawings from TurboCAD to one of the many supported file formats to share your work. You can also use TurboCAD's powerful batch conversion tool to batch convert a collection of drawings to other file formats.

Import or export from these popular formats

3DS, Adobe® EPS, Adobe® Illustrator (export only), Adobe® Photoshop®, BMP, AutoCAD® 2013 DWG/DXF, IGS, JPG, PICT, PNG with alpha channel export, ACIS® SAT, Spline, STL, STEP, TIFF, TEXT, Truespace COB (import only). Import Filters - EPS, Facet, PDF, PhotoShop, SketchUp, Export Filters - OBJ, VRML

Printing, Publishing & PDF

TurboCAD Mac Pro offers a variety of ways to share your work. The new Print by Layer Tool is extremely useful when you have multiple sets of data within one file that needs printing. For less complex jobs, a new Print Window option allows users to simply drag the mouse over the area of your design you wish to print. Use page layouts to publish your design from up to 4 different view angles on a single page, controlling text size and more. Save designs as single or multi-page PDFs for sending via email, or export to one of the many desktop publishing formats for placement in brochures and more.

More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch + Christy Turlington Burns — London

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Sie waren Helden

Sie waren Helden
McG

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Drama

14. November 1970: Bei einem tragischen Flugzeugunglück kommen 75 Menschen ums Leben, darunter fast das gesamte Footballteam und der Trainerstab der Marshall University. An diesem Punkt der wahren Ereignisse beginnt Regisseur McG seine bewegende Geschichte: Der Präsident Marshall University, Donald Dedmon, ist fest entschlossen, das Footballteam zu erhalten, auch im Gedenken an die toten Teamkameraden. Als neuer Trainer wird Jack Lengyel für diese schwere Aufgabe verpflichtet. Doch schnell zeigt sich, dass Coach Lengyel und sein Assistent Red Dawson vor großen Herausforderungen stehen, denn nicht jeder an der Marshall University sieht in dem neuen Trainer auch eine Chance für einen Neubeginn.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 19 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flyover: Apple erweitert 3D-Karten um Karlsruhe & Kiel

Apple baut seinen Kartendienst immer weiter und fügt nach und nach mehr Städte hinzu, die sich auch in der dritten Dimension betrachten lassen. In Deutschland lassen sich nun auch die beiden Städte Karlsruhe und Kiel im Flyover-Modus ansehen. Damit hat Apple nach Berlin, München, Hamburg und Köln nun auch zwei kleinere Orte hinzugefügt.

Seit dem Desaster im Jahre 2012 als Apple den Kartendienst zusammen mit iOS 6 veröffentlicht hat, hat der Konzern viel verbessert. In...

Flyover: Apple erweitert 3D-Karten um Karlsruhe & Kiel
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frage der Woche: Bist du an neuen iPod-Modellen interessiert?

Bereits seit mehreren Jahren fristen die iPods ein Schattendasein im Produktangebot von Apple. Wurden die Musikplayer zu ihrer Blütezeit noch jährlich mit neuen Modellen aufgefrischt, wird das aktuelle iPod-Lineup bereits seit Herbst 2012 fast unverändert verkauft. Es gab in den letzten Jahren lediglich kleinere Preisanpassungen, neue Farboptionen und mit dem Wegfall des iPod Classic eine Verschmälerung des Angebots....

Frage der Woche: Bist du an neuen iPod-Modellen interessiert?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LastPass: Kostenloser Passwortmanager

LastPass ist ein preisgekrönter Passwortmanager, der Ihre Passwörter speichert und Ihnen sicheren Zugriff dazu von jedem Computer und mobilen Gerät gibt. Mit LastPass müssen Sie sich nur ein Passwort merken – Ihr LastPass Masterpasswort. LastPass füllt Ihre Anmeldungen für Sie aus und synchronisiert Ihre Passwörter überall, wo Sie sie brauchen.

Diese App erfordert unseren Premiumdienst, aber Sie können die App kostenlos herunterladen und sich für eine 2-wöchige Testversion anmelden. Wenn Sie fertig sind, können Sie in der App mit iTunes auf Premium erweitern.

Schlüsselfunktionen:

• Synchronisieren Sie alle Passwörter und Anmeldungen zwischen all Ihren Computern und Geräten
• Speichern Sie Nutzernamen und Passwörter für alle Ihre Onlinekonten und füllen Sie sie automatisch aus.
• Verwenden Sie die Kreditkarten und Shopping Profile, um das Onlineerlebnis zu verbessern
• Erstellen Sie sichere Notizen, um Ihre Mitgliedschaften, Kreditkarten und andere sensible Daten zu speichern.
• Suchen Sie nach Nutzernamen und Seiten in Ihrem Tresor
• Seiten in Ordnern organisieren
• Aktivieren Sie die mehrstufige Anmeldung und PIN Abfragen, um Ihr Konto abzusichern
• Teilen Sie Anmeldedaten mit Freunden und Familie
• Offline-Zugriff auf ihre Daten über die Browsererweiterung und Apps
• LastPass hat Ihren Schlüssel nicht – nur SIE können auf Ihre Daten zugreifen

Die Premiumfunktionen Umfassen:

• Unbegrenzter mobiler Zugriff von allen Smartphones und Tablets
• Freigegebener Familienordner, um einen Ordner mit Anmledungen und Notizen mit Freunden und Familie zu teilen.
• Zusätzliche mehrstufige Authentifizierungsoptionen
• Offline-Zugriff auf ihre Daten über die mobilen Apps (Sie müssen sich mindestens einmal anmelden, um Ihre Daten zu sichern)
• Kürzlich integrierte LastPass Safari Erweiterung
• LastPass und TouchID verwenden, um Anmeldungen im Internet auszufüllen

Vorteile der Verwendung eines Passwortmanagers:

• Vergessen Sie nie ein anderes Passwort
• Erstellen Sie starke Passwörter, an die Sie sich nicht erinnern müssen
• Passwörter werden automatisch eingetragen, wenn Sie Ihre Webseiten besuchen – weniger Tipparbeit!
• Teilen Sie Passwörter sicher mit Freunden und Familie
• Machen Sie sich nur noch Gedanken um ein Masterpasswort

WP-Appbox: LastPass: Kostenloser Passwortmanager (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: