Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.714 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Finanzen
5.
Musik
6.
Fotografie
7.
Produktivität
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Navigation
8.
Soziale Netze
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Bildung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Andreas Gabalier
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Marc Elsberg
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nadine Buranaseda
9.
Judy Astley
10.
Timur Vermes
Stand: 21:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

375 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

24. April 2015

Apple Watch: Unboxing (42 mm, klassisches Lederarmband)

Am Nachmittag lieferte DHL Express die Apple Watch. Wir haben uns an einem Unboxing-Video probiert, das die Auspack-Prozedur des 42 mm Modells in Edelstahl mit klassischem, schwarzem Lederarmband zeigt. Im Unterschied zur Apple Watch Sport wird die Apple Watch in einem viereckigen Karton geliefert und nicht in einem rechteckigen. Die Uhr ist dann noch mal (...). Weiterlesen!

The post Apple Watch: Unboxing (42 mm, klassisches Lederarmband) appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues iPhone mit 4-Zoll-Display soll doch erst 2016 erscheinen

Die Frage, ob Apple in diesem Jahr ein neues iPhone mit 4-Zoll-Display veröffentlichen wird, entzweit die Gerüchteküche. Nachdem es zuletzt Meldungen gab, dass es im Herbst ein iPhone 6c mit Kunststoffgehäuse und vermutlich den Hardware-Innereien des iPhone 5s als neues Einstiegsmodell geben wird, gibt es nun auch gegensätzliche Berichte. KGI-Securities-Analyst Ming-Chi Kuo,...

Neues iPhone mit 4-Zoll-Display soll doch erst 2016 erscheinen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixit nimmt die Apple Watch auseinander und findet keine Hinweise für Upgrademöglichkeit

Heute erreichen die ersten Apple Watches ihre Kunden. Der Do-it-Yourself-Reparaturdienst iFixit hat wie immer besonders schnell eines der neuen Modelle ergattert – in diesem Fall eine Apple Watch Sport mit blauem Sportarmband. Die Kollegen haben die Apple Watch bereits in ihre Einzelteile zerlegt und zeigen den Vorgang in einer bebilderten...

iFixit nimmt die Apple Watch auseinander und findet keine Hinweise für Upgrademöglichkeit
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video on Demand Vergleich – Top Anbieter

Video on Demand Vergleich – Cineasten, Filmfreaks und Verbraucher, die sich gerne Filme am heimischen Bildschirm ansehen, greifen immer stärker auf Video on Demand Anbieter im Netz zurück. So ist mittlerweile der Verkauf von Video-Filmen und TV-Serien auf DVDs und Blu-Ray Datenträgern stark rückläufig. Bevor sich Interessenten jedoch für einen der vielen Online-Anbieter entscheiden, sollte […]

The post Video on Demand Vergleich – Top Anbieter appeared first on Apfel TV.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dracula Twins

Dracula Twins ist ein klassisches Plattformspiel mit Konsolenoptik und super-schwungvoller Steuerung, in dem die Vampirzwillinge Drac und Dragana die Hauptrollen spielen.

Franislav, der beste Freund der Zwillinge, ist irrtümlicherweise vom schurkischen Doktor Lebenslust entführt worden, einem Zombiefreund und Vampirjäger, der aus Vampirblut ein Lebenselixier kochen will, das ihm zu ewigem Leben verhilft. Außerdem ist die Untotenarmee des Doktors in Transsylvanien eingefallen und hat die Kontrolle über Schloss Mondschädel übernommen, den uralten Wohnsitz der Familie Dracula.

Jetzt liegt es in deinen Händen, Franislav zu retten, die Pläne des Doktor Lebenslust zu durchkreuzen und das Familienschloss vor seiner Armee der Untoten zu retten!

FEATURES:

• Konsolen-Spielprinzip mit super-schwungvoller Steuerung.

• Level voller Monster mit jeder Menge Fallen und untoten Monstern, erreichbar über eine klassische Weltkarte.

• Bösewichte und Bossmonster, darunter schielende Zombies, sabbernde Werwölfe, fliegende Hofnarren und der schurkische Doktor Lebenslust!

• Wechsle während des Spiels zwischen 3 Spielfiguren: Drac, Dragana und – wenn du Lösegeld bezahlst oder ihn gerettet hast – Franislav.

WP-Appbox: Dracula Twins (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Anprobiert und getestet

Zur Anprobe müst ihr euch an einen Apple-Mitarbeiter wenden

Heute ist der 24. April und damit der offizielle Marktstart der Apple Watch. Anlässlich dieses Ereignisses habe auch ich mich in einen Apple Store begeben um die Smartwatch mal anzulegen. Großen Andrang gab es an den Probiertischen nicht, was schlicht daran liegen dürfte, dass die schlaue Uhr bereits seit zwei Wochen in Apples Ladengeschäften getestet werden kann. Wer aber einen der smarten Chronografen kaufen möchte, schaut in die Röhre. Apples Mitarbeiter bieten lediglich an bei der Online-Bestellung zu helfen. Mir wurde eine Lieferzeit von vier Wochen genannt, was angesichts der Verfügbarkeitsangaben im Online Store sehr optimistisch wirkt.

Es gibt drei unterschiedliche Möglichkeiten die Smartwatch näher kennenzulernen. An einem langen Tisch können alle Kombinationen von Watches und Armbändern unter Glas bestaunt werden, die Apple Watch Edition aus Gold eingeschlossen. Für mehr als einen ersten Design-Eindruck taugt der Schaukasten allerdings nicht.

Mehr Spaß machen die an den Seitenwänden des Apple Stores aufgebauten Docking Stations, welche dazu dienen die Funktionen des digitalen Schmuckstücks auszuprobieren. Hierbei fällt auf, wie dicht man sich zur Uhr herunterbeugen muss, um alles gut erkennen zu können. Außerdem kennt Apples Smartwatch nur drei Bildschirm-Helligkeitsstufen, von denen die hellste gerade mal ca. 60% der Helligkeit eines voll aufgedrehten iPhone-Displays entspricht. Auf halber Armlänge und bei Sonnenschein, dürfte es daher schwierig werden die Apple Watch abzulesen. Alle Probier-Watches waren 42 mm hoch, wohl aus gutem Grund. Das Starten mancher Apps dauerte einige Sekunden. Derartige Verzögerungen ist man von aktuellen iPhone-Modelle nicht gewohnt. Immer wieder fielen auch Mini-Ruckler während der Bedienung auf. Verwirrend fand ich die zahlreichen Eingabemöglichkeiten (Touch, Force-Touch, Krone drehen, Krone drücken und Knopf), zumal jede App anders bedient werden wollte. Mal konnte man nach links und rechts wischen, mal nur vertikal scrollen und mal mit Force-Touch spezielle Funktionen aufrufen. Ich ertappte mich häufig dabei per Pinch & Zoom-Geste Bildbereiche vergrößern zu wollen. Das klappt bei der Apple Watch aber nicht. Stattdessen zoomt man über die Krone. Eine gewisse Eingewöhnungsphase muss man also einkalkulieren.

Die dritte Möglichkeit die Apple Watch näher kennenzulernen, ist die Anprobe in Beisein eines Apple-Mitarbeiters. Nach kurzer Wartezeit wird man an einen Tisch mit versteckter Schublade gebeten. Hierin befinden sich verschiedene Apple Watch-Modelle mit einigen Armband-Variationen. Man darf mehrere davon ums Handgelenk wickeln. Von der Optik her beeindruckt die polierte Edelstahl-Version mehr als die matte Sport-Ausführung. Letztere sieht in silber und mit Plastik-Armband wie Spielzeug aus. In spacegrau hat sie mir besser gefallen. Allerdings ist das Spacegrau der Apple Watch Sport deutlich dunkler als das Spacegrau des iPhone 6 bzw. 6 Plus. Weshalb Apple die Farbgebung nicht mit der restlichen Produktpalette abgestimmt hat, bleibt ein Rätsel. Ausprobieren kann man die Funktionen der Smartwatch am Anprobiertisch leider nicht. Auf der funktionslosen Uhr läuft eine langweilige Demo, vermutlich damit man die Anprobemuster nicht zu lange blockiert und auch andere Interessenten an die Reihe kommen.

Fazit

Insgesamt wirkt Apples Luxus-Gadget noch nicht ganz ausgegoren. Hardware (Display, Leistung) und Software (Bedienkonzept) fehlt der letzte Feinschliff um Preise zwischen 399 und 18.000 Euro verlangen zu können. Die Materialien allein rechtfertigen das Preisschild jedenfalls nicht. Unser Tipp: Wartet mit der Anschaffung bis zur 2. Generation.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Mix: Kaputte Armbänder und leistungsfähiger Akku

Und noch mehr Watch-News am Launch-Days. Wir fassen sie im Watch Mix zusammen.

Nicht alle sind positiv. Zwar hat Apple seine Website mit Details zu Watch Armbändern sehr schön überarbeitet. Dennoch gibt es erste Erkenntnisse, dass sowohl die Plastik- als auch die Leder-Armbänder mit der Zeit an Qualität einbüßen. Ein internes Dokument zeigt, dass sie an Farbe verlieren und sich unschön verformen. Ausgetauscht werden die Bänder dann von Apple nicht, berichtet 9to5Mac.

Apple Watch DeformationDie Apple Watch ist am Launch-Tag noch nicht im Heimatland verfügbar. Was tun? Ein Fanboy hat sich extra Urlaub genommen und ist von Spanien nach London gereist, nur, um am ersten Tag schon eine Uhr in Händen halten zu können, wie Mashable berichtet.

Apple Watch Reisender

Der Akku der Apple Watch muss täglich aufgeladen werden und jeder Akku hat eine Obergrenze, bis er irgendwann einmal kaputt geht. Apple behauptet nun, dass der Akku der Watch nach 1000 Ladezyklen noch etwa 80 Prozent der originalen Leistung besitzt. Zum Vergleich: Beim iPhone sind es nur 500, berichtet MacRumors.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp und Facebook: Neue EU-Behörde könnte Dienste einschränken

Aktuell wird daran gearbeitet, Google, Facebook, WhatsApp und andere US-Unternehmen einzuschränken.

Die EU-Kommision prüft derzeit den Vorschlag, eine neue Regulierungs-Behörde zu schaffen, die sich darum kümmern soll, große US-Internetfirmen genauer zu beobachten. Jedoch sind diese Ideen noch relativ neu. Es ist die Zustimmung mehrerer Instanzen notwendig, um eine neue Kontrollbehörde zu schaffen.

WhatsApp Screenshot

Unter den Initiatoren sollen diverse Netzbetreiber aus ganz Europa sein, darunter zum Beispiel die Deutsche Telekom. Ziel der Initiative ist es, die Wirtschaft in Europa zu schützen, da sich immer mehr User US-Seiten nutzen, wie das Wall Street Journal berichtet. Ohne Zustimmung des EU-Parlaments und der nationalen Regierungen könnte eine Regulierungs-Behörde, die sich der Marktmacht der großen Internet-Konzerne annimmt, allerdings nicht entstehen.

Sollten US-Konzerne reguliert werden, um deren Marktmacht einzuschränken?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis zu 3 Wochen: Lieferschwierigkeiten beim MacBook Pro mit 15 Zoll-Display

Nachdem es kurzeitige Lieferschwierigkeiten beim iMac gab, muss man nun auch beim MacBook Pro mit 15 Zoll Display länger warten. Doch während die Verzögerung beim iMac nur wenige Tage betrug und somit wenig Raum für Spekulationen ließ, muss man auf den Versand eines MacBook Pro mit eigenständigen...

Bis zu 3 Wochen: Lieferschwierigkeiten beim MacBook Pro mit 15 Zoll-Display
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: App-Tipps für das Wochenende

AppSalat am 24.04.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

AppSalat neu

Apple aktualisiert iMovie. in der vergangenen Nacht hat Apple für iMovie auf dem Mac eine neue Version veröffentlicht, die Abstürze beim Programmstart behebt. Außerdem wurde die Anbindung an YouTube verbessert.

WP-Appbox: iMovie (Mac App Store)

Leo’s Fortune so billig wie nie. Statt der sonst fälligen 4,99 € zahlt ihr nur noch 99ct. Das Abenteuer-Spiel nimmt euch mit in eine wirre Welt voller Gefahren in fünf Akten.

WP-Appbox: Leo's Fortune (App Store)

App-Tipp für das Wochenende. Burn it down ist knifflig und kostenlos.

WP-Appbox: Burn It Down (App Store)

Für Puzzle-Fans. Die Neuerscheinung Noodles ist ein Muss für Knobler und Puzzle-Fans unter euch. In der App müsst ihr Teile so drehen, dass alle Rohre miteinander verbunden sind. Das klingt einfach, ist es aber nicht.

WP-Appbox: Noodles! (App Store)

Heart to Heart. Der praktische Sprach-Übersetzen kann in Dialogform eure Eingaben transferieren – und das auch auf der Apple Watch.

WP-Appbox: Heart to Heart - Instant voice translations & universal language communicator (App Store)

Weitere, tolle Apple Watch Apps findet ihr hier.

iOS Rabatte zum Wochenende

Produktivität: “Textkraft” (iPad) ist ein professioneller Texteditor mit Französisch-Wörterbuch – €2.99 statt €5.99.

WP-Appbox: Textkraft mit Französisch-Wörterbuch (App Store)

Produktivität: “Voodo” (Universal), eine Todo-App mit Apple Watch-Support – €2.99 statt €4.99.

WP-Appbox: Voodo — Easy Todo (App Store)

Produktivität: “Writethere” (iPhone) lässt euch Notizen in Kurzform erstellen und auch auf der Apple Watch aufrufen – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Writethere - Quick notes reinvented (App Store)

Produktivität: “Time Tracker” (iPhone), lässt euch stoppen und speichern, wie viel Zeit ihr für euren Aufgaben braucht – samt Apple Watch Support – gratis statt 99 Cent.

WP-Appbox: Time Tracker - Time is Money (App Store)

Produktivität: “Zen Lists” (Universal), eine einfache und effiziente App, mit der ihr organisierte Listen erstellen könnt – gratis statt €1.99.

WP-Appbox: Zen Lists - To-Do-Liste, Checkliste, Aufgaben und mehr (App Store)

Produktivität: “Wedding Camera” (Universal) hat sich auf die Bearbeitung von Hochzeitsfotos konzentriert – €1.99 statt €2.99.

WP-Appbox: Hochzeits-Foto-Stil-Best Photo Editor and Stylish Camera Filters Effects (App Store)

Produktivität: “SALE” (Universal) bietet über 500 Fotoeffekte für die Profifotografie – €2.99 statt €3.99.

WP-Appbox: SALE B2C 360 - Best Graphic Design App für kreative Menschen (App Store)

Produktivität: “PictCheck” (Universal) ist eine Fotocheckliste mit Apple Watch Support – 99 Cent statt €1.99.

WP-Appbox: PictCheck - Checklist app with photos (App Store)

Produktivität: “Textkraft Deutsch.” (iPad) ist ein professioneller Texteditor mit Synonyme-Wörterbuch und Rechtschreibhilfe – €2.99 statt €5.99.

WP-Appbox: Textkraft Deutsch - Schreiben, Korrigieren, Recherchieren (App Store)

Mac Apps im Rabatt

Ein wenig Geld könnt ihr bei “Egyptian Senet (Ancient…” sparen. Heute sind nur €1.99 statt €2.99 fällig.

WP-Appbox: Ägyptisches Senet (Spiel des alten Ägypten) (Mac App Store)

Guter Deal: “Health Protocol” schlägt mit 99 Cent zu Buche. Zuvor waren es €2.99.

WP-Appbox: Health Protocol (Mac App Store)

Nur für Sparfüchse: “TwoTasks” um 99 Cent reduziert. Die App ist gerade gratis.

WP-Appbox: TwoTasks (Mac App Store)

Ein wenig Geld könnt ihr bei “Cerebrum – Das Quiz” sparen. Heute sind nur 99 Cent statt €2.99 fällig.

WP-Appbox: Cerebrum - Das Quiz (Mac App Store)

Auch die Mac App “Battery Inspector” erfreut sich einer Reduzierung von €1.99 auf 99 Cent.

WP-Appbox: Battery Inspector (Mac App Store)

Ohne Geld geht der es bei der Anwendung “Calc It!” – Zuvor: €1.99.

WP-Appbox: Calc It! (Mac App Store)

“Blood Pressure Monitor” – vorher €1.99 – kostet heute gute 99 Cent.

WP-Appbox: Blutdruck-Protokoll (Mac App Store)

Die Mac-App “Cultures Northland” freut sich über den neuen Preis von €9.99 statt €19.99.

WP-Appbox: Cultures Northland (Mac App Store)

Nochmal sparen bei “Text Reader”. Statt €1.99 zahlt ihr lohnenswerte 99 Cent.

WP-Appbox: Text Reader (Mac App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Apple Watch ist erschienen

Seit heute gibt es die Apple Watch zu kaufen. Beziehungsweise man musste sie online bestellen, da sie in den Stores nicht oder nur in gerungen Mengen vorhanden ist.

iFixit hat die Uhr jetzt schon zerlegt und zeigt Apple Watch Teardown das Innenleben.

Warum ich mir nicht die Apple Watch kaufe, Pebble Steel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Indie Legends Bundle für weniger als 5 Euro: Spiele-Hits für Mac, Linux und Windows

Neben dem Trinity 2 Bundle (wir berichteten) hat der Download-Store Bundle Stars ein weiteres neues Bundle im Angebot – das Indie Legends Bundle. Für einen Preis von nur 4,47 Euro erhält man acht Codes zum Einlösen bei Steam für folgende, sehr beliebte Windows-Spiele von Indie-Entwicklern, von denen vier auch Mac- und Linux-kompatibel sind. Das Angebot […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Darts und Ponys für Kinder

Achtung, dieses Spiel speziell für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Die Grafik ist bunt und das Gameplay ist einfach für ein junges Publikum. Es ist nicht angemessen für ein erwachsenes Publikum.

Dies ist ein einfaches Dartspiel Art Spiel, wo Sie eine bestimmte Punktzahl in einer begrenzten Zeit zu machen. Jedesmal, wenn ein Niveau erreicht, das Kind wird ein Pony gewinnt Bild, das seine Sammlung bereichern wird.

Die Schwierigkeit besteht für die Jüngsten gemessen!

Spieltyp: Casual Game

Das Prinzip ist ganz einfach nur zwei Klick-Bildschirm. Das Kind kann ohne Ihre Hilfe spielen.

Features:
- Einfache und lustiges Spiel zum Thema Ponys
- Drei Schwierigkeitsgrade
- Intuitive und einfache Benutzeroberfläche
- Speichert automatisch Fortschritt.
- Wachstum ausgezeichnet 20 Bilder von Ponys in der Sammlung
- 20 Levels zu erreichen,
- Ein einfaches Spiel für jüngere Kinder, wo er ohne Ihre Hilfe spielen können
- Gameplay und Grafik für Kinder geeignet

WP-Appbox: Darts und Ponys für Kinder (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keynote- und PowerPoint-Präsentationen mit der Apple Watch fernsteuern

Ab heute kann die Apple Watch offiziell gekauft werden, passend dazu erreichen weitere Updates mit Apple Watch-Anpassung den App Store, unter anderem für Apples Keynote und Microsofts PowerPoint.


Die ersten glücklichen Käufer halten heute in den neun Startländern der Apple Watch ihre Geräte in der Hand, passend dazu reißt die Flut an Updates, die eine spezielle Erweiterung für die Watch mitbringen, nicht ab, auch Apple und Microsoft aktualisieren die eigenen Anwendungen für das Handgelenk.

Eines der Updates, das vor allem für Nutzer mit Macs oder iPads interessant sein dürfte, ist Apples Keynote. Die Anwendung für Präsentationen erhielt in der vergangenen Woche ein Update, das die Steuerung von Präsentationen über die Uhr ermöglicht. Im Fokus steht dabei der Button, der die nächste Folie anzeigt. Möchte man die Präsentation beenden oder zur vorherigen Folie wechseln, muss man per Force-Touch das Zusatzmenü aufrufen, dort sind genannte Optionen zu finden. Die Apple Watch-Anpassung bietet keine Möglichkeit, Präsentationen einzusehen und kann auch keine Moderatornotizen anzeigen, beide Funktionen wäre auf dem kleinen Display auch eher weniger sinnvoll.

Auch Microsofts iOS-App von PowerPoint bietet mit dem letzten Update eine vergleichbare Möglichkeit: Präsentationen können direkt vom Handgelenk aus ferngesteuert werden, das Interface bietet jedoch auch ohne Force Touch eine zusätzliche Option. So kann zwischen Folien sowohl vor als auch zurück navigiert werden, die beiden Buttons werden von der Anwendung immer angezeigt. Ruft man per Force Touch das zusätzliche Menü auf, kann die Präsentation beendet und neugestartet werden. Die Grundfunktionen von PowerPoint für iOS sind kostenlos nutzbar, für den Zugriff auf alle Funktionen benötigt die Anwendung ein kostenpflichtiges Abo von Office 365.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weltzeit Widget – Instant Information für verschiedene Zeitzonen

Weltzeit Widget zeigt die Zeit für mehrere Zeitzonen direkt auf dem Home Screen an und funktioniert ohne das iPhone zu entsperren!

Die anzuzeigenden Zeitzonen können frei konfiguriert werden.

Schneller geht’s nicht: einmal mit dem Finger von oben nach unten über den Screen streichen und die benötigten Zeitzonen sind auf einen Blick ersichtlich.

Die Verwendung ist denkbar einfach. 
• Eine Zeitzone wählen
• Die gewählte Zeitzine hinzufügen
• Zur Anzeige der Zeit für die gewählten Zeitzonen einmal von oben nach unten über den Screen streichen

Der Vorteil eines Widget ist, dass das iPhone oder iPad zur Benutzung nicht entsperrt werden muss. Es ist nicht einmal nötig die App zu starten. Das spart erstens Zeit und zweitens Batterie.

Weltzeit Widget ist eine App die Sie nicht mehr vermissen wollen wenn Sie einmal installiert ist.

Wann immer Sie auf Reisen sind, oder ann immer Sie Kontakte mit Menschen auf einem anderen Kontinent oder in einer anderen Zeitzone pflegen, Weltzeit Widget informiert Sie ob es dort Nacht ist, ob es gerade Essenszeit ist oder ob es die perfekte Zeit für einen Anruf ist.

Gerade bei Geschäftspartnern kann das richtige Timing entscheidend sein. Weltzeit Widget hilft Ihnen dabei.
Und auch private Kontakte wissen es zu schätzen wenn Sie nicht mitten in der NAcht anrufen.

Was Weltzeit Widget kann:
• Zuverlässige und genaue Zeit für alle Zonen, perfekt synchronisiert mit dem iPhone/iPad
• Unzählige Städte auf der ganzen Welt zur direkten Auswahl
• Abdeckung aller Zeitzonen
• Automatische Umstellung auf Sommerzeit / Winterzeit
• Die verschiedenen Uhren können frei benennt werden
• Amerikanische 12 Stunden Format oder europäisches 24 Stunden Format
• Reihenfolge der Uhren kann frei festgelegt werden
• Es ist ein Widget, zur Benutzung muss das iPhone oder iPad nicht entsperrt werden

WP-Appbox: Weltzeit Widget - Instant Information für verschiedene Zeitzonen (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cloud Spin: Flug-Abenteuer mit einem Hasen im 99 Cent-Angebot

Wir möchten gerne auf ein reduziertes Spiel aufmerksam machen. Cloud Spin kostet nur noch 99 Cent.

Cloud SpinCloud Spin (App Store-Link) für iPhone und iPad hat erst vor wenigen Tagen ein Update erhalten, so dass das Spiel auch auf den neusten iPhones in voller Größe gespielt werden kann. Der Download kostet aktuell nur 99 Cent statt 1,99 Euro und ist 342 MB groß.

Cloud Spin unterteilt sich in zwei Spielmodi. Zu Beginn kann man lediglich den Tournament-Modus freischalten, für den “Freien Flug” muss man zunächst einige Erfolge sammeln – die man sich übrigens nicht mit In-App-Käufen verschaffen kann. Der kleine Hase, mit dem man in Cloud Spin durch die Gegend fliegt, hat also eine weiße Weste.

In den insgesamt zwölf Tournament-Leveln fliegt man halbautomatisch durch die Luft und folgt einer Route. Die Aufgabe des Spielers ist es, Objekten auszuweichen, durch Ringe zu fliegen sowie Münzen und Sterne einzusammeln. Gesteuert wird der fliegende Hase dabei einfach über Wisch-Bewegungen auf dem Bildschirm.

Hat man im dritten Level mindestens die Bronze-Medaille erreicht, darf man sich im “Freien Flug” versuchen. Die Medaillen zu holen ist allerdings nicht so einfach, denn man darf sich während des Flugs keinen Fehler erlauben – stößt man irgendwo an, verliert man nicht nur eines der beiden Leben, sondern auch den bis dahin gesammelten Multiplikator – und ohne den sind hohe Scores quasi unmöglich.

Unser Fazit fällt positiv aus, auch die Bewertungen im App Store mitteln sich bei guten viereinhalb Sternen. Den Trailer (YouTube-Link) zum Spiel binden wir nochmals ein, der einen ersten Eindruck vermittelt.

Cloud Spin im Video

Der Artikel Cloud Spin: Flug-Abenteuer mit einem Hasen im 99 Cent-Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutlich übersichtlicher: Apple aktualisiert Armband-Webseite

Damit der Zusatzkauf der Armbänder für die Apple Watch leichter fällt, hat Apple jetzt seine Webseite etwas neu strukturiert. Statt die verfügbaren Armbänder einfach hintereinander zu listen, wie es vorher der Fall war, sind die Artikel nun nach Art kategorisiert.

Beginnend mit dem Sportarmband lässt sich in der Sektion auswählen, welche Farbe es haben soll und in welcher Größe ihr es wünscht. Weiter unten finden sich noch das Milanaise-Armband, das klassische sowie Loop-Lederarmband als auch teueren modernen Versionen und das Gliederarmband. Die Preise der Zusatzarmbänder reichen von 60 € bis 500 €. Hier geht es zur Webseite.

Die alte Armband-Auswahl.

Die neue Armband-Auswahl.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Final Cut-Entwickler Randy Ubillos verlässt Apple nach 20 Jahren

Auf Twitter gab Randy Ubillos am Donnerstag bekannt, dass er nach 20 Jahren Apple den Rücken kehren möchte. Er war unter anderem für Apples Final Cut Pro und Adobe Premier verantwortlich.

12649-6734-Randy-Ubillos-l

Der App-Entwickler möchte in Zukunft kürzer treten und nicht mehr Vollzeit arbeiten. Anders gesagt strebt er langsam nach dem Ruhestand und will sich anderen Beschäftigungen als dem geschäftlichen Programmieren widmen, so sagt er zumindest über Twitter.

Seine offizielle Funktion bei Apple war die des leitenden Entwicklers von Foto- und Videoprogrammen. Er war zuvor für die ersten drei Versionen von Adobe Premier verantwortlich.

Ubillos hatte außerdem für Macromedia die App KeyGrip mitentwickelt. KeyGrip ist ein Videobearbeitungsprogramm für Profis, das auf Apples QuickTime aufbaut. Später wurde die Anwendung in Final Cut umbenannt. Dennoch konnte Macromedia die App wegen Lizenzproblemen nicht auf den Markt bringen. Schließlich schaltete sich Apple ein und übernahm sowohl die Software als auch die Mitarbeiter von Final Cut.

Neben diesem Programm hat Ubillos auch die Entwicklung von iMovie und Aperture geleitet – ein ganzes Spektrum an wichtigen Anwendungen, wie man sieht. Apple wird sich sicher zu Dank verpflichtet sehen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für schlappe iPhone Batterien: Top Gum und Anker Magnet-Akku

Geht Euch unterwegs der Akku ständig aus? Mit diesen Gadgets gehört dieses Problem der Vergangenheit an.

Just Mobile hat ein Power Pack mit 6000 mAh im Angebot. Mit einer kompakten Größe von 8,5 x 5,5 x 2,8 cm lässt sich der Akku wunderbar transportieren. Ein eigenes Lightning-Kabel müsst Ihr nicht mitnehmen – das ist sogar im Akku integriert. Andere Geräte können über den USB-Ausgang geladen werden.

Just Mobile Power Bank hier erwerben

Just Mobile TopGum Power Bank

Der bekannte Hersteller Anker hat mit der Zolo-Reihe ein paar neue Produkte auf den Markt gebracht. Dabei ist unter anderem auch ein Akku mit 6000 mAh. Dieser kommt mit einem magnetischen Kabel, welches direkt am Akku haften bleibt, oder ein Case, mit dem das iPhone fallsicherer wird.

Zolo Akku hier erwerben
Zolo iPhone Case hier ansehen
Weitere Zolo-Produkte hier

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TwoTasks

TwoTasks ist ein Timer mit zwei verschiedenen Funktionen. Mit TwoTasks können Sie zum Beispiel die Musikwiedergabe in iTunes automatisch anhalten, wenn Sie zum einschlafen Musik hören möchten. Wenn die Zeit abgelaufen ist, wird die von Ihnen ausgewählte Aktion automatisch ausgeführt. Sie können zwischen diesen zwei verschiedenen Aktionen wählen: 

- Musikwiedergabe stoppen 
- Alarm

WP-Appbox: TwoTasks (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: So sieht sie unter der Haube aus!

VSgtiKlDfQ4LTGLK.medium

Die Apple Watch ist heute auf den Markt gekommen und man kann jetzt schon in das Innere der Uhr schauen. Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass die Reparatur der Apple Watch bei einer Beschädigung wirklich sehr schwierig wird. Die Bauteile sind miteinander verklebt und liegen sehr knapp aneinander. Somit raten wir jedem Apple Watch-Käufer auch zusätzlich Apple Care zur Uhr zu kaufen, da man hier wirklich einen deutlichen Mehrwert bekommt.

ifixit

Sie ist wirklich sehr kompakt
Wenn man sich die Bauteile der Apple Watch etwas genauer ansieht, kann man sich ziemlich gut vorstellen, wie lange Apple mit der Entwicklung der Apple Watch beschäftigt gewesen sein muss. Sowohl die Batterie als auch die restlichen Komponenten sind sehr klein ausgefallen, damit sie überhaupt auf das Armgelenk des Nutzers passen. Schade ist, dass die Uhr schwer zu reparieren ist und Apple immer mehr “Wegwerf-Produkte” generiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Schlangen vor Colette in Paris

Heute begann offiziell der Verkauf der Apple Watch. Weil man die Smartwatch in Apple Stores nicht kaufen kann, sieht man lange Warteschlangen vor anderen Geschäften, wie Colette in Paris. Medienberichten zufolge sollen um 10 Uhr in der Früh in Paris 150 Leute vor dem Ladengeschäft von Colette in Paris gestanden haben, die um die Straßenecke (...). Weiterlesen!

The post Apple Watch: Schlangen vor Colette in Paris appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auf einen Blick: Alle Infos zum Start der Apple Watch

newsDamit liegt der Freitag dann also hinter uns. Ein Tag der zu fast gleichen Teilen für breit strahlende und bitter enttäuschte Gesichter gesorgt haben dürfte. Die Apple Watch ist in Deutschland angekommen. Doch nicht überall, und schon gar nicht bei allen. Während viele Vorbesteller pünktlich ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix spezial: Die besten Watch-Apps & viele Wochenend-Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

iTopnews-App des Tages

Das Pen-and-Paper Game geht in die nächste Runde und erhält diverse Verbesserungen:

Sorcery! 3 Sorcery! 3
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 298 MB)

Spezial: Die 25 besten Watch-Apps

Die App der IFTTT-Macher lassen Euch Notizen erstellen und diese teilen oder in die Cloud sichern:

Do Note by IFTTT Do Note by IFTTT
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 35 MB)

Die beste Umgebungssuche fürs iPhone wandert jetzt auch mit Tipps auf die Watch:

Die Notizen-App erlaubt es, Eure Einträge zu diktieren oder bereits angefertigte durchsuchen:

Evernote Evernote
(13250)
Gratis (universal, 61 MB)

Wie auch die iPhone-App erlaubt Euch die Watch-Anwendung den Foto-Feed anzusehen, zu kommentieren und zu liken:

Instagram Instagram
(50936)
Gratis (iPhone, 20 MB)

Was läuft aktuell im Fernsehen? Behaltet das Fernsehprogramm über die Smartwatch im Auge:

Navigiert mit Eurer Smartwatch durch laufende PowerPoint-Präsentationen:

Microsoft PowerPoint Microsoft PowerPoint
(841)
Gratis (universal, 225 MB)

Die App erkennt Musik nun auch über die Uhr und zeigt dort die gefundenen Ergebnisse gleich an:

Shazam Encore Shazam Encore
(2650)
6,99 € (universal, 40 MB)

Der Messenger listet Nachrichten auf der Apple Watch, lässt Euch auf diese antworten und mehr:

Slack - Team Communication Slack - Team Communication
(38)
Gratis (universal, 39 MB)

Das soziale Netzwerk zeigt Erwähnungen, neue Nachrichten und selbstverständlich auch Tweets auf der Smartwatch:

Twitter Twitter
(12745)
Gratis (universal, 52 MB)

Das witzige Game kann nun auch auf der Uhr gespielt werden:

Rules! Rules!
(1208)
2,99 € (universal, 24 MB)

Things Apple Watch

All Eure Passwörter stehen Euch nun auch auf dem Handgelenk zur Verfügung:

1Password 1Password
(3355)
Gratis (universal, 60 MB)

Sehr Euch das aktuelle Wetter, inklusive Windgeschwindigkeit, Regenwahrscheinlichkeit und mehr auf der Apple Watch an:

Yahoo Wetter Yahoo Wetter
(14675)
Gratis (uni, 63 MB)

Das Spiel ist eines der ersten für die Apple Watch. Geht auf Abenteuerjagd mit den tapferen Helden:

Watch Quest! Heroes of Time Watch Quest! Heroes of Time
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 85 MB)

Die Zeiterfassungs-App bringt einen Timer, die Möglichkeit Notizen anzufertigen und mehr auf die Apple Watch:

Hours - Zeiterfassung Hours - Zeiterfassung
(42)
Gratis (iPhone, 10 MB)

Erhaltet Updates über Eure Reiseroute nun auch auf der Smartwatch:

DB Navigator DB Navigator
(20632)
Gratis (iPhone, 35 MB)

Was tut sich so in der Welt des Fußballs? Das erfahrt Ihr jetzt durch einen Blick auf die Uhr:

Erhaltet Vorschläge für Radausflüge und Touren und auch gleich Navigations-Anweisungen auf der Uhr:

Seht Nachrichten über astronomische Besonderheiten auf der Apple Watch:

Sky Guide – Sternenkarte Sky Guide – Sternenkarte
(1390)
1,99 € (universal, 98 MB)

Die Video-Chat-App kann ebenfalls mit der Apple Watch umgehen:

Glide – Live-Videonachrichten Glide – Live-Videonachrichten
(20)
Gratis (universal, 27 MB)

Die ToDo-App zeigt Euch Aufgaben direkt am Handgelenk:

Things Things
(3751)
9,99 € (iPhone, 25 MB)

Entsperrt Euren Mac nicht mehr mit einem Passwort, sondern mit der Apple Watch:

Die Djay-App lässt Euch nun auch auf der Apple Watch Eure Tracks mixen:

djay 2 für iPhone djay 2 für iPhone
(667)
Gratis (iPhone, 52 MB)

Die bekannte Sport-App trackt Eure Läufe nun ebenfalls über die Watch:

Das Lernen funktioniert nun noch einfacher. Lernt Eure Vokabeln direkt über die Uhr:

Die Koch-App bietet auf der Apple Watch eine praktische Timer-Funktion für Eure Gerichte:

Epicurious Recipes & Shopping List Epicurious Recipes & Shopping List
(851)
Gratis (universal, 60 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 17/15

Heute ist Apple-Watch-Day und der AppStore ist bestens darauf vorbereitet. Wie bereits in den letzten Wochen, schaufelten die Entwickler auch in den zurückliegenden Tagen wieder haufenweise für die Smartwatch optimierte Apps in den AppStore, so dass dieser passend zum heutigen Start prall gefüllt ist. Neben einigen unten noch einmal extra erwähnten Aktualisierungen zur Apple Watch stehen natürlich auch zahlreiche weiterer Downloads bereit, die ich nicht explizit unten erwähne. Unter anderem hat auch die Deutsche Bahn ihren DB Navigator (kostenlos im AppStore) aktualisiert und an die Apple Watch angebunden. Hiermit lassen sich künftig direkt am Handgelenk Sitzplatzreservierungen, ein Countdown bis zum Umstieg oder Abfahrtszeiten anzeigen lassen. Ein Fortschrittsbalken informiert zudem über die verbleibende Fahrtzeit. Apple und Microsoft haben zudem inzwischen Updates für ihre Präsentations-Apps PowerPoint und Keynote (beide kostenlos im AppStore) veröffentlicht, die sich künftig von der Apple Watch aus werden fernsteuern lassen. Diese Apps und noch viele mehr können inzwischen auch über den AppStore innerhalb der Apple Store App auf dem iPhone durchstöbert werden. Und auch der reguläre zeigt inzwischen an, ob die App eine Watch-Variante enthält. Sogar Screenshots lassen sich hier bereits vorab einsehen. Und damit nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

WWE 2K
Spätestens seit Tim Wiese ist Wrestling auch in Deutschland wieder ein Thema. In den USA werden die muskelbepackten, halbnackten Onkels ohnehin schon seit jeher als Stars und Helden gefeiert. Und auch im AppStore tummeln sich bereits verschiedene Spiele zur Fake-Klopperei, die nun um einen weiteren Titel ergänzt werden. Mit WWE 2K kommen die Stars der weltweit größen Wrestling-Liga nun auch in ihrer aktuellsten Form auf das iPhone und das iPad. Mit dabei sind unter anderem solch bekannte Namen wie Hulk Hogan, John Cena, Sting, Triple H, Undertaker, Daniel Bryan, Roman Reigns, Seth Rollins, Dean Ambrose und Bray Wyatt. Per Touch-Steuerung wird natürlich natürlich auch in dieser Variante versucht, den Gegenüber nach allen Regeln der Kunst zu vermöbeln und dabei selber möglichst wenig abzubekommen. Hierzu stehen diverse Moves und Abwehraktionen zur Verfügung. Im Laufe des Spiels lassen sich immer neue Fähigkeiten freispielen und per "Create-a-Superstar" auch eigene Helden erschaffen. Am spannendsten ist jedoch sicher der Karriere-Modus, in dem man sich nach und nach an die Spitze der Liga vorarbeitet und am Ende möglichst der Champion-Titel steht. Für Wreslting-Freunde sicherlich ein Pflicht-Download.



YouTube Direktlink

Download
€ 7,99


Lost Within
Nun mischt auch Amazon im iOS AppStore mit. Und zwar nicht mit seiner Einkaufs-App aus dem Kerngeschäft, sondern in Form der Amazon Game Studios mit einem wirklich gut umgesetzten Horror-Spiel namens Lost Within, welches ein wenig an den Klassiker Outlast erinnert. Dabei gelingt es den Entwicklern, eine durchgehend düstere Stimmung zu erzeugen, die sich sowohl in der beeindruckenden Grafik, als auch in den passenden Soundeffekten ausdrückt. Immer wieder erschrickt man als Spieler dank der gut platzierten Schock-Effekte. In Sachen Story geht es darum, aus einer verlassenen Anstalt zu entfliehen, in der man mysteriöserweise gelandet ist. Es gilt also nicht nur die Hintergründe des eigenen Schicksals aufzudecken, sondern auch das Geheimnis der Anstalt. Dass man dabei nicht alleine ist, findet man recht schnell heraus und es geht zunächst um nichts anderes, als nur am Leben zu bleiben. Nach und nach findet man dann verschiedene Gegenstände, die man zur Entschlüsselung der Rätsel und zur Bekämpfung der Gegner einsetzen muss. Ein toller erste Spiele-Titel für die iOS-Plattform von Amazon, der auf mehr hoffen lässt!



YouTube Direktlink

Download
€ 6,99


Forgotten Memories
Wem der Gruselfaktor bei Lost Within noch nicht ausreicht, für den steht seit dieser Woche noch ein weiterer beeindruckender Vertreter aus dem Grusel-Genre zum Download bereit. Satte sechs Jahre haben die Entwickler an dem guten Stück gearbeitet. Herausgekommen ist ein wahres Meisterwerk mit beeindruckenden 3D-Grafiken und einer fesselnden Story. In der Rolle von Rose Hawkins begibt man sich auf die Suche nach einem Kind namens Eden. Rose selbst wacht verwundet an einem unbekannten Ort auf und wird auf der Suche nach Eden mit ihren tiefsten Ängsten konfrontiert. Die Story und die Athmosphäre ziehen einen schnell in ihren Bann und machen das Lösen der Rätsel nicht immer ganz trivial. Feinster Old-School Survival-Horror, der für kurze Zeit zum Einstiegspreis zu haben ist.



YouTube Direktlink

Download
€ 4,99


Sorcery! 3
Zugegeben, Sorcery! ist nicht das klassische iOS-Game. Aber die besondere Gestaltung und das geniale Spielkonzept machen es in der Tat zu einer absoluten AppStore Perle. Bereits Teil 1 (€ 4,99 im AppStore) und Teil 2 (€ 4,99 im AppStore) wussten zu überzeugen. Nun ist auch der der dritte Teil des Adventure-Spiels aus der Feder von Steve Jackson im AppStore erhältlich. Dabei handelt es sich erneut weniger um ein klassisches Spiel, als mehr um eine interaktive Geschichte, dessen Handlung man durch die eigenen Entscheidungen maßgeblich beeinflussen kann und dadurch keinem vorgegebenen Pfad folgt. Dabei sollte man bedenken, dass das Spiel ausschließlich in englischer Sprache vorliegt, man also für den kompletten Spielspaß zumindest Grundkenntnisse benötigt. Ist dies der Fall, kann man sich vollkommen in das wilde Land Kakhabad vertiefen und versuchen, es zu durchqueren, um Mampang zu erreichen. Dabei sind verschiedene Rätsel zu lösen und immer neue Entscheidungen zu treffen. Wie auch immer sich diese am Ende auswirken. Kleiner Tipp: Der Entwickler bietet neben den Einzeltiteln auch ein Adventure-Bundle an, welches neben den ersten beiden Sorcery-Teilen auch noch die Titel 80 Days und Down Among the Dead Men zum Komplettpreis von € 11,99 enthält.



YouTube Direktlink

Download
€ 4,99


Halo: Spartan Assault
Mittwochs ist Halo-Abend. Das wissen zumindest alle Freunde der Big Bang Theory. Und damit Sheldon und Co. nun auch unabhängig von der heimischen Couch ihrem Lieblingsspiel frönen können, hat Microsoft nun zwei Titel aus der bekannten Spiele-Reihe für das iPhone und das iPad veröffentlicht. Bei "Halo: Spartan Assault" handelt es sich dabei um denselben Titel, den man bereits ursprünglich für Windows 8 veröffentlicht hatte und der sich als klassischer Top-Down Shooter präsentiert. Über 30 Missionen hinweg gilt es zu ballern, was das Zeug hält. Die "Story" (wenn man sie denn so nennen möchte) basiert auf dem mit Halo 4 eingeführten Spartan Ops, dessen Ursprünge man hier miterlebt. Zum Einsatz kommen dabei diverse Waffen, Fahrzeuge und Rüstungen, mit denen man den eigenen Kämpfer ausstatten und aufwerten kann. Kein großer Anspruch, aber vor allem grafisch durchaus beeindruckend umgesetzt. Übrigens: Wer auch über den Kauf von dem unten vorgestellten "Halo: Spartan Strike" nachdenkt, sollte sich lieber das Halo: Spartan Bundle zulegen, in dem man beide Spiele zum Preis von zusammen € 9,99 erhält.



YouTube Direktlink

Download
€ 5,99


Halo: Spartan Strike
Und Halo-Abend, Teil 2. Neben dem oben bereits erwähnten "Halo: Spartan Assault" hat Microsoft auch zeitgleich noch "Halo: Spartan Strike" in den AppStore gebracht. Hier setzt die Story an die Handlung in Halo 2 an und führt diese fort. Mit an Bord sind weitere 30 Missionen, die einen als Kommandant der UNSC Truppen durch Städte und Urwälder in Mombasa führen und ebenfalls ausgestattet mit einem wahren Arsenal an Waffen, Rüstungen und Fahrzeugen in den Kampf gegen diverse Gegner schicken. Auch hier sollte man (wie es sich bei einem klassischen Shooter gehört) keinen großen Anspruch an die Story haben. Auch hier erwartet einen jedoch vor allem grafisch durchaus beeindruckend umgesetzte Action, die sich auf Apples Geräten super spielen lässt. Übrigens: Wer auch über den Kauf von dem oben vorgestellten "Halo: Spartan Assault" nachdenkt, sollte sich lieber das Halo: Spartan Bundle zulegen, in dem man beide Spiele zum Preis von zusammen € 9,99 erhält.



YouTube Direktlink

Download
€ 5,99


Crowntakers
An dieser Stelle einmal ein echter Geheimtipp für alle Freunde von rundenbasierten Rollenspielen (und auch da bewegen wir uns schon wieder irgendwie in Gefilden der Big Bang Theory). Ein einst freidliches Land wird durch die Entführung des Königs durch den fiesen Herzog in eine Krise gestürzt und nun liegt es am Spieler, ihn zu befreien und damit das Land zu retten. Dies geschieht auf einem bei jedem Start zufällig generierten Spielfeld, über das man sich rundenbasiert bewegt und dabei auf allerlei Gegner, Abenteuer und Herausforderungen trifft. Während man die Gegner logischerweise besiegen muss, sollte man nebenbei auch noch verschiedene Ressourcen sammeln, die man anschließend gewinnbringend einsetzen kann. Mit der Zeit lassen sich sogar Söldner anheuern, die dabei helfen, die immer stärker werdenden Gegner zu besiegen. Dabei sollte man nicht zu sehr trödeln, denn der König überlebt nicht ewig in seiner Gefangenschaft. Toll und vor allem abwechslungsreich gemacht!



YouTube Direktlink

Download
€ 4,99


ProCamera 8
In dieser Woche wimmelt es im AppStore nur so vor von für die Apple Watch optimierten Apps. Eine davon ist auch ProCamera 8, eine der absolut beliebtesten Kamera-Apps für das iPhone. Auch wenn das Update "nur" die Anbindung an die heute erschienene Smartwatch mitbringt, ist es eine gute Gelegenheit, mal wieder auf diese absolut herausragende App hinzuweisen. Wem die hauseigene iOS-Kamera-App funktional nicht ausreicht, findet hier so ziemlich alles, was man sich wünschen kann. In Sachen Apple Watch verlagert ProCamera den Auslöser nun ans Handgelenk seines Benutzers. Hat man das iPhone also auf einem Stativ oder sonst irgendwo platziert und mit der Apple Watch verbunden, kann man auf ihr das aktuelle Live-Bild in Augenschein nehmen und mit einem einfachen Tap den Auslöser betätigen. Anschließend erscheint dann auch das geschossene Bild direkt auf der Watch. Coole Idee!

Download
€ 3,99


Things
Wenn es um die Verwaltung von Aufgaben geht, setze ich bereits seit Jahren auf die deutsche App Things. Nicht nur ist diese für sich genommen schon sehr gut durchdacht und ebenso gut gestaltet, sie verfügt auch über Versionen auf dem iPhone, dem iPad und dem Mac und bietet über alle Geräte hinweg eine Synchronisation der Aufgaben und deren Abarbeitung an. Zudem verstehen sich die drei Anwendungen inzwischen auch auf Handoff und die iOS-Varianten sind an die neuen iPhones und an iOS 8 angepasst, inkl. einer passenden Erweiterung, damit man die App auch aus anderen Apps heraus ansteuern kann. Das neueste Update schubst Things in seiner iPhone-Version nun auch auf die Apple Watch. Die auf der Uhr dargestellten Inhalte sollen dabei helfen, seinen Tag nur durch einen Blick auf das Handgelenk besser im Griff zu haben. Dabei werden tagesaktuelle Aufgaben aus allen hinterlegten Projekten zusammengezogen und auf der Uhr angezeigt. Ähnlich wie bei Apples Fitness-Apps werden dabei Kreise verwendet, um den Erledigtstatus darzustellen. Aufgaben lassen sich auf der Uhr als erledigt markieren oder auf später verschieben und per Siri lassen sich sogar neue To-Dos anlegen. Alle über die Uhr erledigten Aktivitäten werden natürlich auch in die iPad-App (€ 17,99 im AppStore) und die Version für den Mac (€ 49,99 im Mac AppStore) synchronisiert. Mehr geht kaum.



YouTube Direktlink

Download
€ 9,99


Shazam Encore
Als ich Shazam seinerzeit das erste Mal in den AppStore Perlen erwähnt hatte, habe ich dazu geschrieben, dass dies die App ist, für die das iPhone erfunden wurde. Und so ähnlich kann man das durchaus auch heute noch sagen. Für den Fall, dass jemand diese App noch nicht kennt, sie gesagt, dass sich hiermit so ziemlich jeder beliebige Musiktitel über das Mikrofon des iPhone oder iPad erkennen lässt, diesen im Handumdrehen auf dem Display anzeigt und auf Wunsch auch direkt im iTunes Store zum Kauf anbietet. Inzwischen hat Apple sogar Siri mit einer Anbindung an Shazam ausgestattet, so dass man den persönlichen Assistenten einfach fragen kann, welcher Musiktitel gerade läuft. Mit dem letzten Update landet Shazam nun auch auf der Apple Watch. So lassen sich die oben genannten Funktionen künftig auch auf Apples Smartwatch nutzen und sogar Songtexte einsehen. Per Auto-Shazam sucht die App sogar permanent im Hintergrund nach laufender Musik und dank Handoff springt man von der Apple Watch direkt zur passenden Stelle innerhalb der App auf dem iPhone, um einen Titel zu kaufen, Videos anzusehen und vieles mehr. Nach wie vor eine der besten Apps im AppStore!

Download
€ 6,99


Cufflink Browser
Das Display der Apple Watch ist definitiv nicht dafür gemacht, um lange Texte, wie beispielsweise auf Webseiten darauf zu lesen. Insofern hat wohl auch Apple ganz bewusst darauf verzichtet, eine Safari-Variante auf seiner Smartwatch vorzuinstallieren. Wer es sich dennoch antun möchte, mit der Apple Watch im Web zu surfen, der findet rechtzeitig zum Verkaufsstart nun zumindest eine Alternative im AppStore. Cufflink reklamiert für sich, der erste Browser für die Apple Watch zu sein. Den ganz großen Komfort darf man dabei sicherlich nicht erwarten und die ausschließlich textbasierte Darstellung der Webseiten erinnert ein wenig an die Anfänge der Massenverbreitung des WWW in den 90er Jahren, aber immerhin funktioniert Cufflink genau wie beschrieben. Die Eingabe der Adresse erfolgt per Spracherkennung über Siri. Keine Revolution, aber immerhin eine Alternative für all diejenigen, die auf einen Browser auf ihrer Apple Watch nicht verzichten wollen.



Vimeo Direktlink

Download
€ 2,99


Kostenlose Apps

EA Sports UFC
Klopperei, die Zweite. Aber im Unterschied zum weiter oben vorgestellten WWE 2K gibt es hier mal richtig auf die Fresse. Zwar erschließt sich mir das grundlose Einprügeln auf einen Gegner bis dieser bewusstlos oder wehrlos ist nicht wirklich, aber besser macht man es am iPhone oder iPad, als in einem echten Ring. Wie dem auch sei, hat EA nun das Ultimate Fighting auch in den AppStore gebracht und lädt dazu ein, die Gegner durch das virtuelle Oktogon zu prügeln. Mit an Bord sind dann auch mehr als 70 der bekanntesten Protagonisten aus der Welt des MMA in vier Gewichtsklassen, gegen die man in verschiedenen Kämpfen antritt. Dabei versucht man dann nach und nach den eigenen Kämpfer aufzubauen und an die Spitze der Liga zu führen. Während der Kämpfe verdient man dabei In-Game-Währung, die man hierfür einsetzen kann. Selbstverständlich lässt sich dabei aber auch per In-App Purchase nachhelfen. Zudem verlangt das Spiel eine Registrierung bei EA, sowie eine permanente Onlineverbindung um zu funktionieren.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Yelp
Yelp ist aus meiner Sicht eine dieser Apps, die auf jedes iPhone gehören. Und ab sofort braucht man nicht einmal mehr das Gerät aus der Tasche holen, um sie zu nutzen. Zumindest dann, wenn man eine Apple Watch sein Eigen nennt. In dem Fall lassen sich nämlich dank des aktuellen Updates Informationen zu Restaurants oder Bars wie ihre Bewertung, die Zahl der Rezensionen, die Preisspanne, die Distanz oder die Öffnungszeiten direkt am Handgelenk ablesen. Selbstverständlich ist auch eine (sprachgesteuerte) Suchfunktion mit an Bord und wenn es dann doch mal etwas ausführlichere Informationen sein sollen, kann man Dank Handoff-Unterstützung direkt auf das iPhone springen und dort weiter stöbern. Braucht man!

Download
kostenlos


Does not Commute
Auf den ersten Blick scheint dieses kleine aber feine Spiel keine große Herausforderung darzustellen. In einer Top-Down-Ansicht steuert man ein Auto durch die Straßen einer Kleinstadt in den 70er Jahren. Irgendwann kommt ein weiteres Auto hinzu. Und dann noch eins. Und noch eins. Der Clou dabei ist, dass man all diese Fahrzeuge selber steuert und dafür sorgen muss, dass diese nicht miteinander kollidieren. Dabei ist für allerlei Abwechslung gesorgt und man steuert nicht nur Sportwagen, sondern auch fahrende Würstchenbuden, Schulbusse und Dutzende weitere Fahrzeuge. Vorausschauende Planung ist also absolute Bedingung, möchte man erstens nicht zu spät kommen und zweitens Unfällt vermeiden. Unterwegs gilt es quasi noch nebenbei die Bewohner der Kleinstadt kennenzulernen und ihre Geheimnisse herauszufinden, um zu ergründen, welches weltverändernde Experiment der erfinderische Zahnarzt Dr. Charles Schneider versteckt hält. Allerlei Fragen sind dabei zu beantworten und nicht vergessen, dabei den Verkehr im Auge zu behalten. Ein toll umgesetztes, kreatives Konzept, welches schon bald jede Menge Hektik verbreitet. Does Not Commute ist kostenlos spielbar und enthält keine Werbung. Durch einen einmaligen In-App Kauf kann ein optionales Premiumupgrade erworben werden, welches das Fortsetzen des Spiels von Checkpoints aus ermöglicht.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gewinnspiel: LottoTime24 & appgefahren verlosen eine Apple Watch

Bevor ihr am Samstag mit LottoTime24 den großen Jackpot knacken könnt, könnt ihr euch schon jetzt die Chance auf eine Apple Watch sichern.

LottoTime24 Gewinnspiel

Der heutige Freitag steht ganz im Zeichen der Apple Watch. Apples neue Armbanduhr wurde heute an zahlreiche Vorbesteller verschickt. Doch trotz der wohl guten Zahlen gibt es auch viel Kritik: Die Uhr ist zu teuer, zu eingeschränkt. Wer sich bis jetzt nicht durchringen konnte und noch keine Apple Watch gekauft hat, braucht nur ein wenig Glück: In Kooperation mit LottoTime24 verlosen wir eine Apple Watch Sport im Wert von 449 Euro.

  • LottoTime24 im App Store laden
  • Gewinnspielfrage: Welche Sonderaktion gibt es derzeit in LottoTime24?

Zur Teilnahme am Gewinnspiel müsst ihr lediglich LottoTime24 auf euer iPhone laden und herausfinden, welche Sonderaktion es aktuell in der App gibt. Die richtige Antwort schickt ihr dann bis Samstag (25. April 2015) um 19:00 Uhr per E-Mail an contest [at] appgefahren.de. Der Gewinner der Apple Watch Sport wird am Sonntag in diesem Artikel bekannt gegeben und darf sich sein Wunschmodell aus dem Apple Online Store aussuchen.

LottoTime24 unterstützt alle Lotto-Fans

Mit LottoTime24 kann man seine echten Spielscheine aus Lotto 6 aus 49, EuroMillions oder EuroJackpot digital in einer App verwalten und sich so immer direkt per Push-Mitteilung informieren lassen, wenn man etwas gewonnen hat. Ebenso findet man in der App aktuelle Informationen rund um die Höhe der Jackpots oder die Gewinnquoten.

Außerdem hat man in LottoTime24 die Möglichkeit, sein Glück direkt online zu versuchen. Dafür wird der zuvor ausgefüllte Tippschein an den Online-Anbieter Tipp24.com weitergeleitet. Wenn es mit der Apple Watch Sport nicht klappt, dann ja vielleicht mit dem Lottoschein? Immerhin sind aktuell satte 24 Millionen Euro im Jackpot – wir wünschen euch in beiden Fällen viel Erfolg.

Wie immer ist Apple nicht als Sponsor für dieses Gewinnspiel tätig. Außerdem ist pro Person nur eine Teilnahme erlaubt und der Rechtsweg ausgeschlossen.

Der Artikel Gewinnspiel: LottoTime24 & appgefahren verlosen eine Apple Watch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Living Planet – Tiny Planet Videos and Photos

LIVING PLANET IST DA!

Jetzt lassen sich erstmalig auf allen möglichen Plattformen tolle Tiny-Planet-Videos erstellen!

- Verwandeln Sie Ihre Videos in lebende, atmende Tiny Planet
- Wählen Sie zum Erzielen eines Invertierungseffekts die Wormhole-Option
- Fotos werden ebenfalls unterstützt
- Verwenden Sie 40 von Experten erstellte Filter
- Überwachen Sie bildweise die Videoverarbeitung
- Universelle App für iPhone, iPad und iPod touch
- Von den Schöpfern von ProCam, Stackables und PhotoFusion

In unserem Instagram-Feed @livingplanetapp finden Sie Demo-Videos und -Fotos.

WICHTIGER HINWEIS

Die maximale Ausgabeauflösung beträgt 2000×2000 (4 MP) für Fotos und 640×640 für Videos.

Living Planet nutzt hochentwickelte Algorithmen, um Einzelbilder auf Pixelebene in stereographische Projektionen umzuwandeln. In Kombination mit unserer einzigartigen Mischtechnik wird so in Sekunden erreicht, was bei manueller Bearbeitung eines Fotos mit Photoshop Stunden dauern würde, und Videos werden in Minuten verarbeitet. Alle Geräte mit iOS 7 werden unterstützt, doch die Verarbeitungszeiten können variieren.

WP-Appbox: Living Planet - Tiny Planet Videos and Photos (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Tipps zu Musik-Wiedergabe und weiteren Funktionen

Apple Watch: Tipps zu Musik-Wiedergabe und weiteren Funktionen

Apple hat mehrere Hilfe-Dokumente zu Apple-Watch-Funktionen veröffentlicht, unter anderem zum Übertragen einer Playlist oder dem Verwalten der Widgets. Sie enthalten auch Details, die nicht im Handbuch stehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„The Watch is Here“: Apple veröffentlicht Werbespots zur Apple Watch

Zur Veröffentlichung der Apple Watch hat Apple vor kurzem drei neue Werbespots auf YouTube veröffentlicht. Wie bei den Werbespots von Apple üblich werden dabei nicht die Spezifikationen und spezielle Funktionen in den Vordergrund gerückt, sondern Alltagssituationen, Menschen und Emotionen dargestellt – untermalt von passender Musik. Und wie man an den Videos sieht, beherrscht Apple das mittlerweile perfekt. Die Werbespots tragen die Titel „Us“, „Up“ und „Rise“ und sind jeweils eine Minute...

„The Watch is Here“: Apple veröffentlicht Werbespots zur Apple Watch
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15“ Retina MacBook mit 2,5Ghz: Lieferzeit steigt auf 2 bis 3 Wochen

Hinweise auf ein neues 15“ Retina MacBook oder lediglich Lieferschwierigkeiten bei Komponenten des Gerätes? In den letzten Tagen ist deutlich zu sehen, dass sich die Lieferfähigkeit des High-End 15“ MacBook Pro mit Retina Display (2,5GHz) zunehmend verschlechtert hat. Es stellt sich die Frage nach dem „Wieso?“.

macbook_pro_2013_612px

Lieferzeit steigt auf 2 bis 3 Wochen

Erst kürzlich haben wir beobachtet, dass sich die Liefersituation des 15“ Retina MacBook Pro mit 2,5GHz verschlechtert hat. Ein weiterer Blick in den Apple Online Store zeigt, dass es erneut bergab geht. Nachdem die Lieferzeit zunächst auf „Versand in: 1 bis 2 Wochen“ anstieg, heißt es mittlerweile „Versand in: 2 bis 3 Wochen“.

Schon öfters haben wir in der Vergangenheit erlebt, dass steigende Lieferzeiten bei einem Apple Produkt ein neues Produkt angekündigt haben. Im letzten Monat hat Apple das 13“ MacBook Pro mit Retina Display aktualisiert und das 15“ Modell außen vorgelassen. In den kommenden Wochen könnte das 15“ Retina MacBook Pro folgen.

Anbieten würde sich die WWDC 2015 im Juni dieses Jahres. Appple könnte neben iOS 9 und OS X 10.11 auch ein neue Retina MacBook mit 15“ Disply vorstellen und auf den Markt bringen. Der Anstieg der Lieferzeit könnte jedoch auch einen anderen Grund haben. Eine der verbauten Komponenten könnte Lieferschwierigkeiten haben, was sich auf das gesamte Gerät auswirkt. In den kommenden Wochen werden wir die Antwort sicherlich erfahren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IP-Anschluss zu Hause? Welche Mac-Apps und Einstellungen nutzt ihr?

verbundenDer IP-Anschluss ist hierzulande weiter auf dem Vormarsch und wird langfristig – gewollt oder nicht – wohl auch bei euch zu Hause einziehen. 2018 will die Telekom den deutschlandweiten Ausbau abgeschlossen haben. “Drei Millionen Kunden nutzen bereits heute die Vorteile der neuen Anschlüsse. Bis 2018 werden alle 20 Millionen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Zerlegt und untersucht

QUELLE: http://9to5mac.com/2015/04/03/opinion-apple-watch-refresh-timing/

Es war zu erwarten: Kaum ist die Apple Watch draußen, wird sich auch schon auseinander genommen und im Netz verbreitet. Die Kollegen von iFixit haben die Apple Watch direkt zerlegt und untersucht und dabei herausgefunden, dass die Uhr den Sauerstoffgehalt im Blut messen könnte und der Akku schwächer ist, als erwartet.

Seit heute ist die Apple Watch mehr oder weniger erhältlich und viele Besteller dürften ihre Uhr schon am Handgelenk tragen. Die Kollegen von iFixit interessiert der Tragekomfort eher weniger, denn sie haben die Uhr bereits seziert und jedes Bauteil analysiert. Dabei sind zwei schwerwiegende Dinge ans Licht gekommen, die den einen oder anderen überaschen dürften.

ifixit

Der Pulsensor der Apple Watch ist in Wahrheit ein Puls-Oximeter, das neben dem Puls auch den Sauerstoffgehalt des Blutes messen kann. Alle bisher erhältlichen Smartwatches nutzen an dieser Stelle einen gewöhnlichen Pulssensor.

Der Akku in der 38mm Sport Variante kommt lediglich mit 205mAh. Das ist erstaunlich wenig, denn auch die Moto 360 kommt schon mit 320mAh daher.

ifixit2

iFixit ist dafür bekannt, die Reparierbarkeit von Geräten zu untersuchen und zu bewerten. Die Apple Watch bekommt 5 von 10 Punkten, weil Armband, Bildschirm und Akku leicht zu tauschen sind, aber der Prozessor sehr tief vergraben ist und ohne einen Löhtkolben nicht entfernt werden kann.

Habt ihr schon eine Apple Watch? Wenn ja, wie sind eure Erfahrungen nach dem ersten Tag?

via

The post Apple Watch: Zerlegt und untersucht appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ja-Panik: Frau ertränkt Apple-Geräte ihres Ex in Wanne

Eine Japanerin hat die komplette Apple-Sammlung ihres Ex-Freundes in der Badewanne ertränkt.


Damit’s noch mehr weh tut, postete sie die Fotos vom iTatort auf Twitter.

Apple ertränkt in Japan

Ihr Ex hatte die rachsüchtige Dame betrogen. Das kostete, soweit man es auf den Bildern erkennen kann, ein Cinema Display, zwei MacBooks, ein iPad, iPhones, Airport-Station und einige Geräte mehr, das Leben.

Wenigstens eine Apple Watch hatte sich der untreue Japaner noch nicht zugelegt. Nun muss er sich überlegen, ob er Apple treu bleibt, oder zur Konkurrenz wechselt…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hänger bei Einrichtungsassistent auch auf anderen Macs

Hänger bei Einrichtungsassistent auch auf anderen Macs

Nicht nur das neue Retina-MacBook stockt unter Umständen beim Anlegen eines Benutzer-Accounts – auch auf anderen neuen Macs kann der Einrichtungsassistent hängenbleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes: Erster Hinweis auf Musikstreaming

itunes_subscritions_hint

Jetzt dürfte es nicht mehr allzu lange dauern, bis Apple seinen eigenen Streaming-Dienst veröffentlichen wird und bis wir uns auch über iTunes sehr günstig Musik besorgen können. So gibt es bereits in iTunes erste Hinweise auf einen Dienst und die damit verbundenen Regeln. Anscheinend soll man die Songs auch offline zur Verfügung gestellt bekommen, aber es dürfen nur 5 Geräte miteinander verbunden werden. Somit kann man sich schon vorstellen, in welche Richtung Apple hier gehen wird.

Es wird keine Preisschlacht werden
Wie man schon im Vorfeld gehört hat, wird Apple wahrscheinlich mit dem Preis von Spotify nicht mithalten können! Dafür wird Apple aber einige Künstler in seinem Portfolio anbieten können, die Spotify beispielsweise nicht anbieten kann. Durch diese exklusiven Inhalte möchte Apple den Preis seines Dienstes rechtfertigen und man kann mit einem Preis zwischen 10 und 20 US-Dollar pro Monat rechnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 24.4.15

Produktivität

WP-Appbox: Freckle (Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Memory Monitor - Clean and Optimize Memory (Mac App Store) →

WP-Appbox: Hue Party (Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: iFunia PhotoCrop (Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: PixBinder (Mac App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: LoL Stats (Mac App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Mermoz (Mac App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Troga - Translate. Forget. Recall. Repeat. (Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: LosslessTunes - Lossless Audio Converter (Mac App Store) →

Video

WP-Appbox: SupremePlayer Lite - A fully functional media player able to play almost every kind of media file. (Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Blueprint Lite (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magazin über Lost Places und der Vater des Apple Kalenders! – NEXT #4

Next #4

In der neuen Folge NEXT zeige ich euch ein interessantes Flipboard Magazin zur Fotografie von Lost Places. Über 1700 Artikel sind dort zu finden und einer ist beeindruckender als der andere. Meine Top 3 seht ihr im Video.

https://flipboard.com/@telstarlogistic/our-modern-ruins-7703n18kz

Als zweites Thema habe ich einen 30 Jahre alten Apple Kalender. Der Vater der iPhone Software-Variante wurde in Bildern auf Google Plus geteilt – richtig nostalgisch.

https://plus.google.com/photos/+ScottKnaster/albums/5932491564521976385

The post Magazin über Lost Places und der Vater des Apple Kalenders! – NEXT #4 appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Call: WhatsApp schaltet vermehrt Anruf-Funktion frei

callWie angekündigt aktiviert der Kurznachrichtendienst WhatsApp seine Anruf-Funktion inzwischen auch bei iPhone-Nutzern – seit heute Mittag mit deutlich zunehmender Geschwindigkeit. Fina etwa schreibt uns: Die WhatsApp Call Funktion (Hörer erscheint neben dem Profilbild) hat gerade mein iPhone 6 erreicht und es funktioniert!! Die Qualität ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple behebt mit iMac-Grafikupdate Probleme bei der Anzeige großer JPEGs

Seit letzter Woche macht ein eher kurioses Problem die Runde. Nutzer berichten, dass es beim Betrachten von manchen JPEG-Bildern im Finder oder mit Vorschau unter OS X 10.10.3 zu Kernel-Fehlern komme – das Bild friert ein, der Bildschirm wird schwarz und der Mac startet neu. Apple hat nun ein Grafikupdate für den iMac Late 2013 und den iMac Retina 5K Late 2014 veröffentlicht, das diese Probleme beheben soll. Apple spricht davon, dass die...

Apple behebt mit iMac-Grafikupdate Probleme bei der Anzeige großer JPEGs
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
EarPods Kopfhörer

iGadget-Tipp: EarPods Kopfhörer ab 1.00 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Das Design entspricht zu 100% dem von Apple, die Verpackung auch.

Bleibt die Frage, ob es sich um Nachbauten handelt oder einfach die Originale über den Hinterausgang den Weg zum Käufer finden...

Auf jeden Fall eine satte Ersparnis gegenüber den 29 Euro von Apple.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple Watch: Ein Sprung in den Pool

Apple Watch: Ein Sprung in den Pool

In einem Video zeigen Nutzer, dass die wassergeschützte Uhr einen kurzen Ausflug unter die Dusche ebenso wie einige Schwimmrunden im Pool offenbar unbeschadet übersteht – Apple rät allerdings explizit davon ab.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Schwimmbad-Test: Apple Watch kann mehr Wasser ab als erwartet

Während viele von euch derzeit die Software ihrer Apple Watch auf Herz und Nieren prüfen, haben die Jungs von FoneFox einen Blick auf die Verarbeitung der Uhr geworfen und dabei vor allem prüfen wollen, wie wasserdicht die Watch tatsächlich ist. Apple selbst gibt hier eine Wasserwiderstandsdauer nach IPX7 an, was bedeutet dass sie “Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen” bietet, also 1 Meter Tauchtiefe […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTopnews packt aus: Die ersten Minuten mit der Apple Watch

Der freundliche UPS-Mann war da – und hat in der iTopnews-Redaktion unsere erste Apple Watch vorbeigebracht.

Unsere ganz frischen Eindrücke wollen wir natürlich mit Euch teilen.

Die Verpackung: So edel wie von Apple gewohnt. Die Watch liegt in einem unerwartet großen Pappkarton, gut 14 Zentimeter breit – deutlich größer, als Ihr es vom iPhone gewohnt seid. Kein Bild, nur ein geprägter Watch-Schriftzug. In dieser Schachtel liegt eine weiße Plastikbox, die mit Stoff ausgeschlagen ist. Das ist die eigentliche Heimat der Watch, die hier sehr stilvoll “eingetuppert” ist.

Apple Watch bei iTN

Die Uhr: Wir sind begeistert vom Finish unseres Edelstahl-Modells und vom äußerst hochwertig wirkenden schwarzen Lederarmband. Kann man auch verlangen für 749 Euro! Die 38-Millimeter-Version finden wir persönlich auch für eine Herrenuhr groß genug, und nicht so klobig wie die 42 Millimeter. Aber mit dem 38er-Armband werdet Ihr schnell an Grenzen stoßen. Testet im Laden, ob Euch die Länge reicht.

Das Netzteil: Liegt im Boden der Pappschachtel. Das eigentliche flache Netzteil sieht aus wie zuletzt auch beim iPhone. Das Kabel ist aber deutlich länger – wohl deshalb, damit es nachts beim Laden bis zu Eurem Nachttisch reicht. Und am Ende findet Ihr eine Art kleines Stethoskop, das magnetische Ladedock.

Das erste Einschalten: Mit dem “Freunde”-Knopf auf der rechten Seite schaltet Ihr die Uhr ein, die bei der Lieferung zu etwa 60 Prozent geladen ist. Ihr seht schwach ein Apple-Logo schimmern. Das erste Einschalten dauert etwas länger als vom iPhone gewohnt. Dann erscheint die Sprachauswahl und die Aufforderung, die Watch mit Eurem iPhone zu koppeln.

Das Koppeln: Die Verbindung zum iPhone ist genial gelöst. Ihr haltet die Watch vor die Kamera des iPhones. Die Cam liest Informationen vom Zifferblatt der Watch ab – und schon sind die beiden Geräte gekoppelt. Besser und einfacher geht es nicht. Wir haben Apple zuletzt wegen der vielen Probleme seiner Cloud-Dienste häufig kritisiert. Aber dieses Koppeln ist Apple vom Feinsten – wenn nur immer alles so gut funktionieren würde…

Apple Watch - Menüs

Die Einrichtung: Das erledigt Ihr alles mit der Watch-Companion-App auf Eurem iPhone. Hier könnt Ihr die Watch konfigurieren – links oder rechts getragen, Ortungsdienste und Siri aktivieren, Code einstellen, Watch mit dem iPhone entsperren und vieles mehr. Ihr hangelt Euch durch viele Menüs und Optionen. Doch alles ist sehr übersichtlich und gut gelöst und macht richtig Spaß. Am Ende dieses Vorgangs wird die Watch mit dem iPhone synchronisiert. Den Fortschritt signalisiert ein Band, das rund ums Zifferblatt läuft. Wir mussten vier, fünf Minuten warten, dann war alles erledigt.

Die Einstellungen: An der Watch selbst nehmt Ihr nur wenige Einstellungen vor. Fast alles läuft übers iPhone. Auch nachdem Ihr die Watch erstmals synchronisiert habt, lohnt es sich, die Companion-App auf Eurem iPhone weiter zu durchforsten – es gibt viel einzustellen.

Der App Store: Die Apps für die Watch findet Ihr weder am Mac noch im App Store auf dem iPhone – sondern in der Companion-App zur Watch unter “Empfohlen”. Gut versteckt ist halb gewonnen – darauf muss man erst mal kommen. Doch das ist fast schon unser einziger Kritikpunkt. Alles andere funktioniert so intuitiv und durchdacht, dass es eine wahre Wonne ist.

Das Zifferblatt: Das Design legt Ihr weder mit der Companion-App noch in den Einstellungen der Watch fest. Es geht viel einfacher: Ihr drückt fest aufs Zifferblatt, und schon könnt Ihr den Look auswählen. Wunderbar einfach! Zu jedem Zifferblatt könnt Ihr die Features einstellen – zum Beispiel, ob Ihr zusätzlich das aktuelle Wetter oder den Ladezustand des Akkus in kleinen Fenstern anzeigen wollt.

Die erste Benutzung: Egal ob Mail, Kontakte oder Kalender – alles ist von Beginn an perfekt mit Eurem iPhone bzw. mit iCloud sychronisiert. Ihr könnt also sofort loslegen, und zum Beispiel mit Siri eine iMessage an einen Kumpel schreiben. Hier macht es Apple den Nutzern wirklich sehr sehr leicht.

Das erste Fazit: Mit der Watch ist Apple ein beeindruckendes Stück Hardware gelungen, und auch die Software macht – gerade im Hinblick auf jüngste Flops wie “Fotos” – bereits einen erstaunlich reifen Eindruck. Nun müssen wir sehen, wie sich die Uhr im Alltag bewährt, und ob sie wirklich eine Erleichterung und eine tolle Ergänzung zum iPhone ist. Wir sind immer noch etwas skeptisch – doch der erste Eindruck hat uns positiv überrascht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: wassergeschützter als gedacht

Eine Frage, die sich immer wieder rund um die Apple Watch gestellt hat, ist die Frage nach der Wasserdichtigkeit. Ist die Apple Watch wasserfest oder spritzwassergeschützt? Kann ich mit der Uhr duschen oder schwimmen gehen?

apple_watch_swimming_pool

Apple Watch unter der Dusche und im Swimming-Pool

Hochoffiziell hat sich Apple zu der Thematik bereits vor ein paar Wochen geäußert. Offiziell ist die Apple Watch nach IEC-Norm 60529 in die Wasserschutzkategorie IPX7 klassifiziert. Die Prüfbedingungen sehen das Eintauchen des Gerätes in ein Wasserbecken für 30 Minuten bei 1 Meter Tiefe vor. Apple selbst empfiehlt, die Apple Watch nur bei leichtem Wasserkontakt zu nutzen.

Kurz nach dem Verkaufsstart tauchen nun die ersten Unterwasser-Tests auf. So haben die Kollegen von FoneFox aus Australien ein interessantes Video online gestellt. Zunächst ging es unter der Dusche mit ersten „kleineren“ Tests los. Der Duschvorgang (auch inkl. Shampoo) konnte der Apple Watch nichts anhaben.

Anschließend ging es im Wassereimer für 5 Minuten weiter. Abermals funktionierte die Apple Watch anschließend ohne Probleme. Der letzte Test fand im Swimming-Pool statt. Das Display funktionierte unter Wasser nicht. Dies ist jedoch nicht unerwartet, da es sich um ein kapazitives Display handelt. Die digitale Krone ließ sich unter Wasser benutzen.

Apple selbst spricht nach wie vor von IPX7 und jeder muss selbst entscheiden, wie intensiv er die Uhr Wasser aussetzen möchte. Auf den ersten Blick sieht die Apple Watch jedoch wassergeschützter aus, als ursprünglich gedacht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Wassertauglichkeits-Test bringt erfreuliche Ergebnisse

IPx7-Zerifizierung - diese hat Apple für seine Apple Watch bekommen. Im Klartext heißt das soviel, wie 30 Minuten bei einer Wassertiefe von 1 Meter. Doch: Nun haben Tester herausgefunden, dass die Apple Watch viel wasserresistenter ist als ursprünglich angenommen, was gerade für alle, die die Uhr im Outdoor-Einsatz verwenden möchten, gute Nachrichten sind. Wasserspritzer und sogar das Eintauchen in einen Pool scheinen der Apple Watch nichts auszumachen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chefentwickler von Final Cut Pro verlässt Apple

Chefentwickler von Final Cut Pro verlässt Apple

Randy Ubillos, "Chief Architect" für Video- und Foto-Programme des Mac-Herstellers, hat Apple verlassen – er freue sich auf den Ruhestand und kommende Abenteuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kleinigkeiten zur Watch: Wasser, Batterie und Verformungen

An einem Tag, an dem die breite Masse der Apple-Enthusiasten zum ersten Mal die Apple Watch ausprobieren darf, sind überdimensional viele Nachrichten zur Uhr wohl unumgänglich. Deshalb hier, ergänzend zu unserer Berichterstattung über den Tag hinweg, die weiteren Kleinigkeiten, von denen ihr wissen solltet: Apple Watch im Wasser. So hat der YouTuber FoneFox die Smartwatch etwa 15 Minuten lang im Wasser benutzt und festgestellt: Zumindest kurzfristige Schäden gibt es nicht. Auch nach dem Schwimmen kann man das Gerät noch ohne Probleme verwenden. Apple warnt jedoch davor und erinnern daran, die Watch selbst vor dem Duschen lieber abzulegen. Langfristige Probleme (Korrosion ect.) kann nämlich niemand vorhersehen.
[Direktlink] Ladegerät für Apple Watch Sport aus Plastik. Derweil sorgt ein anderes Detail für verwirrte Gesichter bei den Kunden, die bereits ihre Apple Watch Sport erhalten haben. Im Gegensatz zu den anderen beiden Serien liefert Apple beim Sport Modell nicht den vielerorts zu sehenden, induktiven Ladestecker aus Metall mit. Stattdessen besteht dieser aus Plastik, so wie man es von den iPhone-Steckern kennt. Dies hat Apple öffentlich jedoch nicht kommentiert. Und offenbar kann der Lade-Adapter auch andere, per Induktion zu bedienende Smartwatches laden. Apple setzt also auf den gleichen Standard, wie andere Hersteller. Theoretisch ist es daher möglich, mit jedem Induktionsgerät die Apple Watch mit Strom zu versorgen. [Direktlink] Apple Watch Batterie drei Jahre geeignet. Bleiben wir gleich beim Thema Batterie. Diese kann laut Informationen von Apple bis zu 1000 Mal geladen werden, ohne dass die Leistung unter 80 Prozent der Ausgangsleistung fällt. Bedeutet im Klartext: Nach 2,5 bis 3 Jahren ist der Akku so schwach, dass er wohl eher nicht mehr einen ganzen Tag durchhalten kann. Verformungen und Verfärbungen bei Bändern möglich. Noch ist kein Fall bekannt, aber es wird nicht mehr lange dauern, dann klagen die ersten Kunden über Verformungen oder Verfärbungen der Armbänder der Uhr. Darauf zumindest bereitet Apple derzeit seine Mitarbeiter vor. Demnach kann es insbesondere bei Bändern aus Leder zu ungewollten Farbänderungen kommen. Das Sport-Band sei hingegen vor allem dem Problem ausgesetzt, dass es sich bei übermäßig viel Schweiß zu verformen beginnt. Klar ist: Apple wird bei solchen Fällen die Armbänder nicht ersetzten, da es sich um übliche Gebrauchsspuren handelt. Loser Akku und kleine Schrauben. Wie der Reparatur-Dienst iFixit bei der heute durchgeführten Auseinandersetzung mit der Apple Watch feststellte, hat Apple zwar das Display sehr fest an das Gehäuse geklebt, den 205 mAh Akku jedoch recht lose in die Uhr hereingelegt. Das erleichtert den Store-Mitarbeitern die vorgesehenen Batterie-Austausch Programme. Zudem war Apple beim Bau der Uhr sehr kreativ: So liegen Kabel teilweise zwischen Innen- und Außenwand der Uhr. Auch die verwendeten Schrauben seien “extrem winzig”. Alle Bilder und Informationen könnt ihr euch auf dieser Website einholen. Unboxing Video in Deutsch. Zum Abschluss.
[Direktlink]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wirft Apps für andere Smartwatches aus dem Store

Pebble Time Steel

Apple hat damit begonnen, Apps aus dem Appstore zu filtern, welche die Kompatibilität mit konkurrierenden Smartwatches, wie der Pebble Watch, anführen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere Spiele-Empfehlungen für die freien Tage

Freitag am späten Nachmittag, das aktuell bei uns sonnige Wetter steigert noch einmal die Vorfreude auf das bevorstehende Wochenende. Bevor wir uns aber in dieses verabschieden, gibt es natürlich noch unsere Spiele-Empfehlungen für die 2 freien Tage.

-i17132-Auf jeden Fall einen Versuch wert ist unserer Meinung nach Does not Commute (AppStore) von Mediocre. In der im Download kostenlosen Universal-App (Vollversion für 1,99€) müsst ihr Verkehrsteilnehmer auf immer überfüllter werdenden Straßen zum Ziel lotsen. Mehr Infos gibt es in diesem Artikel.-v9924- -gki17132-

-i17210-Wer sich am Wochenende etwas gruseln möchte, der sollte zu Forgotten Memories : Alternate Realities (AppStore) greifen. Anfang der kommenden Woche werden wir euch das Horror-Adventure, dass es als Premium-Universal-App für 4,99€ gibt, noch genauer vorstellen.-gki17210-

-i17212-Ein witziger Zeitvertreib ist Wrassling (AppStore) von Colin Lane. Im Gratis-Download müsst ihr als Wrestler Gegner aus dem Pixel-Ring befördern. Vorgestellt haben wir euch das Spiel in diesem Artikel.-v9931- -gki17212-

-i17180-Irgendwie sinnlos, aber irgendwie auch ziemlich spaßig ist Century City (AppStore). Der von uns hier vorgestellte Gratis-Download isst ein Clicker-Game, bei dem ihr durch endlose Taps eine Stadt aufbauen müsst.-gki17180-

-i16617-Rücksichtslos geht es in EA SPORTS™ UFC® (AppStore) zu. Brutale, aber toll umgesetzte Käfigkämpfe als kostenlosen Download. Vorgestellt haben wir euch die Universal-App hier.-gki16617-

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und viel Spaß mit den Spielen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iMovie für Mac 10.0.8

Seit der vergangenen Nacht steht ein kleines Update für iMovie auf dem Mac zum Download bereit, dessen Installation allen Nutzern der App empfohlen wird. Version 10.0.8 behebt zum einen ein Problem, welches zum Absturz von iMovie führen konnte während das Programm im Startprozess ist. Zum anderen enthält die Aktualisierung eine verbesserte Kompatibilität mit YouTube, wenn man von der integrierten Möglichkeit Gebrauch macht, Videos aus iMovie auf die Plattform hochzuladen. Die neue Version kann wie gewohnt kostenlos über den Update-Bereich des Mac AppStore geladen werden. Neukunden zahlen für iMovie über den folgenden Link € 14,99 im Mac AppStore: iMovie
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EasyAcc Akkucase für das iPhone 6: Günstiger Zusatzsaft mit 3.100 mAh Kapazität

Es ist noch gar nicht so lange her, da haben wir euch vom iPhone 6-Akkucase von Anker berichtet. Auch von EasyAcc gibt es ein sehr ähnliches Modell.

EasyAcc Akkucase iPhone 6 1 EasyAcc Akkucase iPhone 6 2 EasyAcc Akkucase iPhone 6 3 EasyAcc Akkucase iPhone 6 4

Wenn unterwegs der Akku schlapp macht, bietet es sich an, ein Case wie das von EasyAcc im Gepäck zu haben. Anders als normale externe Akkupacks ist das EasyAcc MFI 3.100 mAh eine Schutzhülle, die direkt um das Gerät gelegt und mit einem Rahmen verschlossen wird, so dass sich das iPhone ohne Probleme und große Kabelei weiter nutzen lässt, während es geladen wird. Gerade bei Outdoor-Aktivitäten wie Geocaching, bei Fototouren oder bei der Navigation ist ein solches Case immens von Vorteil.

  • EasyAcc MFI 3.100 mAh Akkucase in silber/gold/schwarz (Amazon-Link)

Mit dem Anker-Produkt haben wir euch vor kurzem schon ein nahezu baugleiches Akkucase für das iPhone 6 vorgestellt. Auch das EasyAcc MFI 3.100 mAh verfügt über ein zweiteiliges Case, in das das iPhone direkt über einen Lightning-Anschluss eingeschoben und dann mittels eines Rahmens in der Hülle gesichert wird. Im Gegensatz zur Anker-Ladehülle gibt es das EasyAcc-Case allerdings in mehreren Farben, je nachdem, welches iPhone-Modell man selbst gewählt hat, zudem liegen die Preise teils noch unter dem des Anker-Produktes mit seinen 39,99 Euro. Erhältlich ist das EasyAcc Akkucase aktuell in einer silbernen (36,49 Euro), goldenen (36,49 Euro) und schwarzen (41,99 Euro) Variante bei Amazon.

Im Lieferumfang des EasyAcc MFI 3.100 mAh befindet sich erfreulicherweise neben einem farblich zur Rückseite passenden Rahmen auch ein weiterer transparenter, so dass für Abwechslung und auch im Schadensfall für Ersatz gesorgt ist. Darüber hinaus liefert der Hersteller ein ca. 30 cm langes MicroUSB-Kabel zum Aufladen des Akkus selbst sowie eine Klinkenverlängerung mit. Insbesondere letzteres ist sehr praktisch, wenn man andere als die sehr dünn bemessenen EarPods von Apple mit dem iPhone 6 nutzt – sie können durch das überstehende Akkucase sonst nicht angeschlossen werden.

Angaben des Herstellers zum EasyAcc Akkucase werden sogar übertroffen

Der im Inneren verbaute Akku des EasyAcc-Cases mit seinen 3.100 mAh soll laut Angaben des Herstellers dafür sorgen, „100% mehr Akkulaufzeit Ihres iPhone 6“ zu bieten. Ich habe das aktuell bei Amazon noch nicht verfügbare schwarze Modell des EasyAcc MFI 3.100 mAh bereits seit einiger Zeit testen können und kann erfreulicherweise berichten, dass diese Werte sogar noch übertroffen werden. Im voll geladenen Zustand versorgte der EasyAcc-Akku mein iPhone 6 mit insgesamt 125% zusätzlicher Energie: Nachdem das iPhone einmal im komplett entladenen Zustand bis 100% geladen wurde, war danach noch Kapazität, um selbiges später bei 20% Restakku bis immerhin 45% aufzuladen. Vier Lade-LEDs auf der Rückseite zeigen die Restkapazität an. Zwischendurch wurde auf dem Gerät sogar eine Navigation unternommen, so dass man im Normalfall davon ausgehen kann, dass ohne solche Aktivitäten noch 20-30% mehr aus dem Akkucase herauszuholen sind. Zum Aufladen des Cases selbst sollte man an einer Steckdose etwa 3-4 Stunden einplanen.

Trotz des für ein Apple-zertifiziertes (MFI – Made for iPhone) Produkt sehr günstigen Kaufpreises lässt das EasyAcc MFI 3.100 mAh auch verarbeitungstechnisch keine Wünsche offen – mein schwarzes Modell verfügte über eine leicht gummierte, sehr griffige Rückseite und einen stabilen Rahmen. Letzterer führt allerdings auch dazu, dass es sehr strapazierfähige Fingernägel braucht, um das iPhone aus seinem „Saftladen“ wieder zu entfernen. Bis auf dieses kleine Manko können wir das EasyAcc-Akkucase aber vorbehaltlos empfehlen. Sogar eine automatische Laderegelung ist vorhanden, so dass sich das Case im voll geladenen Zustand des iPhones ausschaltet, um nicht unnötig Energie zu verbrauchen.

Der Artikel EasyAcc Akkucase für das iPhone 6: Günstiger Zusatzsaft mit 3.100 mAh Kapazität erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trotz niedriger Verkaufszahlen: Neue Generation des iPod touch geplant

Die erfolgreiche Zeit des iPods ist längst abgelaufen und sowohl Apple als auch die Nutzer verlieren mehr und mehr das Interesse am einst so erfolgreichen Produkt . Ob nun die Verkaufszahlen zurückgehen, weil Apple kaum noch Neuerungen im iPod-Bereich vorstellt - oder ob Apple keine Neuerungen mehr vorstellt, weil die Verkaufszahlen so zurückgehen - Fakt ist jedoch, dass der iPod keine große Zu...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod touch: Neues Modell soll in diesem Jahr kommen

Das “iPhone ohne Phone”, der iPod touch, wurde in letzter Zeit eher stiefmütterlich behandelt. Wie aus einem neuen Bericht hervorgeht, soll er dieses Jahr ein neues Modell bekommen, das das inzwischen zweieinhalb Jahre alte Modell ablösen soll.

Im Oktober 2012 hat der iPod touch sein letztes richtiges Hardware-Update bekommen und wurde seither immer ein paar mal, ohne große Ankündigung, in Details überarbeitet. Geht es nach einem Bericht von Apple Insider, soll sich das in diesem Jahr ändern. Denn wie “mit den Plänen vertraute” Quellen berichten, soll Apple 2015 einen neuen iPod touch veröffentlichen wollen.

Was genau daran neu ist, ist allenfalls Spekulationssache. Denkbar wäre vielleicht eine Speicheroption auf 128 GB, eine verbesserte Kamera und ein neuerer Prozessor. Auch dass Apple Pay Einzug in den iPod touch halten könnte, ist nicht komplett ausgeschlossen, was einen Touch-ID-Sensor voraussetzen würde. Des Weiteren wird spekuliert, ob der iPod touch vielleicht im Rahmen von Beats, bzw. was Apple mit Beats noch vorhat, eine Rolle spielen könnte.

Dass Apple sich eher nicht um den iPod kümmert, dürfte nicht zuletzt an den Verkaufszahlen liegen, die Apple gar nicht mehr weiter bekanntgibt. Der letzte Wert stammt aus dem 4. Quartal 2014 und wurde mit 2,9 Millionen Stück beziffert. Für das Unternehmen wichtiger sind iPhone, iPad und Mac – und jetzt ganz neu die Apple Watch. Mit einer Vorstellung kann man, falls der Bericht zutreffend ist, wahrscheinlich im Herbst rechnen, zeitlich in der Nähe der Vorstellung eines neuen iPhones.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lace Sleeve: germanmade. mit neuer 12 Zoll MacBook-Hülle

Das neue MacBook ist durch die extrem flache Bauweise überaus kompakt. Die Vermutung liegt daher nahe, dass der Laptop in vielen Fällen als mobiles Arbeitsgerät genutzt wird, sodass es gerne einmal zu kleineren Macken am Gehäuse kommen könnte. Um solche Schönheitsfehler zu vermeiden, hat germanmade. ein sehr stylisches Sleeve vorgestellt.

Lace Sleeve MacBook

Die Hülle ist Teil einer neuen Designlinie und nennt sich Lace Sleeve. Laut germanmade. ist das Produkt aus sehr robustem Rindsleder gefertigt, das optisch auf den ersten Blick einen edlen Eindruck macht. Produktdesigner Heiko Nemitz beschreibt das Design des Lace Sleeve als “Kombination aus Steinzeit und Moderne”. Allerdings hat das Ganze – made in Germany – seinen Preis. Stolze 169,96 Euro kostet das Lace Sleeve auf der offiziellen Website – auf Wunsch auch mit Gravur zu einem Aufpreis von 10 Euro.

Die neue “Lace”-Designlinie von germanmade. gibt es übrigens auch für iPad mini und iPad Air. Dabei zieht sich der Look ebenso konsequent durch, wie die durchaus gehobeneren Preise. “Made in Germany” eben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chouchou Puzzle Adventure: Dreidimensionales Match3-Game mit niedlichem Küken

Ihr mögt Puzzles und Match3-Spiele? Vielleicht ist dann das neue Chouchou Puzzle Adventure etwas für euch.

Chouchou Puzzle Adventure 1 Chouchou Puzzle Adventure 2 Chouchou Puzzle Adventure 3 Chouchou Puzzle Adventure 4

Chouchou Puzzle Adventure (App Store-Link) steht seit wenigen Tagen im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich dort als Universal-App mit 99 Cent bezahlen. Für die Installation des bereits für das iPhone 6 und 6 Plus optimierten Spiels sollte man neben 147 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 6.0 auf dem Gerät verfügbar haben. Auch Englischkenntnisse sind von Vorteil, denn eine deutsche Lokalisierung weist das neue Spiel nicht auf.

Als Erbe der altehrwürdigen Hahnen-Dynastie ist es die Aufgabe des Spielers, sich auf dem Weg zum heiligen Berg zu machen und die von einem mysteriösen Bösewicht gefangen gehaltenen heiligen Tiere zu befreien. Ausgestattet mit Schwert und Schild kämpft man sich durch Match3-artige Welten, die in diesem Fall allerdings in einer 3D-Ansicht angeordnet sind.

Das Ziel des kleinen Kükens und Protagonisten ist es, am Ende jedes Levels den Ausgang zu finden und auf dem Weg bestimmte Missionen zu erfüllen. Vor jeder der Welten in aktuell drei unterschiedlichen Umgebungen werden dem Spieler bestimmte Aufgaben aufgetragen, die erfüllt sein müssen, um die vollen drei Sterne für das jeweilige Level zu erreichen. So heißt es unter anderem, das Level mit einer bestimmten Anzahl an Zügen zu beenden, eine Anzahl x von Gegnern zu eliminieren oder mindestens x Dreierkombinationen zu bilden.

Chouchou Puzzle Adventure ist auf 12 Kapitel ausgelegt

Die Dreier-Combos dienen dazu, dem Küken mehr Freiheiten im Kampf zu gestatten: Bildet man Dreierkombinationen aus Schwertern oder Schildern, füllt sich die entsprechende Anzeige am oberen Bildschirmrand auf, und man wird stärker im Kampf gegen in jedem Level wartende Gegner. Goldene Münzen erlauben es, Gegenstände und Upgrades in einem In-App-Store zu erwerben, und blaue Mana-Eier sorgen dafür, dass Power-Ups wie Heiltränke im Level eingesetzt werden können.

Mit einfachen Wischgesten navigiert man das Küken durch die 3D-Match3-Welten und findet unterwegs neben lauernden Feinden auch immer wieder kleine Schatzkisten oder andere Bonus-Items. Obwohl Chouchou Puzzle Adventure geradezu darauf ausgelegt ist, habe ich bei meinen Versuchen mit dem Spiel keine In-App-Käufe entdecken können. Auch die Entwickler von Spinbot betonen, dass „das Freischalten von Equipment und Gold erfordern keinerlei In-App-Käufe“.

Ausgelegt ist Chouchou Puzzle Adventure übrigens auf insgesamt 12 Kapitel, die von der chinesischen Tierkreiszeichen-Mythologie inspiriert worden sind. Die ersten beiden Kapitel mit jeweils 20+ Leveln können bereits jetzt absolviert werden, die weiteren werden Monat für Monat in der nächsten Zeit folgen. Ob dafür dann eine Freischaltung per In-App-Kauf notwendig ist, wird die Zeit zeigen.

Der Artikel Chouchou Puzzle Adventure: Dreidimensionales Match3-Game mit niedlichem Küken erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android Wear: Smartwatch trotz Wi-Fi-Chip kein WLAN

Medienberichten zufolge können manche Android Wear Smartwatches trotz vorhandenem Wi-Fi-Chip mit dem nächsten großen Update kein WLAN einrichten, dazu zählen u. a. Modelle von ASUS und LG, evtl. auch Samsung. Google hat für Android Wear ein großes Update angekündigt, das in den kommenden Wochen neben vielen Verbesserungen Wi-Fi-Support zu Android-Wear-Produkten, vornehmlich Smartwatches, bringen soll. Allerdings gibt (...). Weiterlesen!

The post Android Wear: Smartwatch trotz Wi-Fi-Chip kein WLAN appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Amazonas: Im Herz der wilden Natur

Amazonas: Im Herz der wilden Natur
Donald Young

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 11,99 €

Genre: Dokumentarfilme

Folgen Sie uns in den wilden Dschungel des Amazonas. Die Regenwälder von Amazonien sind sehr abwechslungsreich und werden zu Recht als die Kronjuwelen der Erde bezeichnet. Die Fauna und Flora ist besonders vielseitig, so gibt es beispielsweise mehr als 40.000 verschiedene Pflanzenarten, 427 Arten von Säugetieren (einschließlich Jaguar, Ozelot, Riesenotter und Flussdelfine), 1294 Vogelarten und mehr als 3000 verschiedene Arten von Fischen. Viele der Bereiche des Regenwaldes sind bis heute unerforscht.

© 2013 KSM GmbH, All rights reserved

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 16 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinder ABC und zählen verbinden die Dot-Puzzles – lernen das Alphabet zählen, Formen und Zahlen für Kleinkinder

Komplette verbinden die Dot-Rätsel der niedlichen Cartoon Bilder beim Lernen des englischen Alphabets und Zahlen zählen.

Aus der preisgekrönten pädagogische Spieleentwickler.

Diese Bildungs- und Spaß-App hilft kleinen Kindern lernen die Buchstaben des Alphabets während Unterricht passenden Fähigkeiten und hand-Auge-Koordination.

ABC und zählen von Punkt-zu-Punkt-Rätsel hat:
• qualitativ hochwertige Bilder gegen bunte Szenen, die auf High Definition (HD) toll aussehen und Netzhaut zeigt von Tabletten und Smartphones
• lustige Soundeffekte für jedes Objekt
• Wählen Sie aus Kleinbuchstaben Abc… ABC… oder Nummern 123 Großbuchstaben… in jedem der Rätsel
• lehrt die Reihenfolge der Buchstaben des Alphabets von A bis Z und Zahlen von 1 bis 26
• zeigt geschriebene Namen und Aussprache für jedes Objekt
• Puzzles, die wiedergegeben werden können wieder nach lösen und ein Stern wird vergeben für jeden Abschluss
• steigendem Schwierigkeitsgrad Fortschreiten Ihr Kind durch den Brief und Zahlenrätsel
• keine Werbung
• eine gute Möglichkeit für nicht Englisch sprechende das englische Alphabet und Zahlen lernen

ABC und zählen von Punkt-zu-Punkt-Rätsel kommt mit einer Auswahl an Puzzle gratis, die über eine einzige low-cost in-app-Kauf aktivieren Sie alle Rätsel leicht aufgerüstet werden kann. Durch ein Upgrade von der kostenlosen App auf die Vollversion, dass Sie auch berechtigt, werden hinzugefügt auf alle Features in Zukunft Versionen.

Verknüpfung, die traditionell die Dot-Stil-Puzzle-Spiele ein Spaß und frühe Bildung-Learning-Tool für tots, Kleinkinder, Kinder im Vorschulalter, Kindergarten und frühe Schule Alter Kinder und sind ein anregendes Spiel für Mädchen und ein spannendes Spiel für Jungs.
• 2 Jahre alt und 3 Jahre alte Kinder können üben, ihre Hand-Augen-Koordination und Fähigkeiten entsprechen, wie sie Fortschritte durch die Rätsel auf jeder Ebene und genießen Sie die Klänge nach Abschluss jedes Rätsels
• 4 Jahre alt und 5 Jahre alten Kinder können lernen, lesen, schreiben und sprechen Sie die Wörter.

WP-Appbox: Kinder ABC und zählen verbinden die Dot-Puzzles - lernen das Alphabet zählen, Formen und Zahlen für Kleinkinder (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatte auf Mac-Software; Update für OmniFocus

Rabatt auf "WISO steuer:Mac 2015" - Amazon bietet die Einkommensteuersoftware derzeit für 24,99 statt 39,99 Euro an (Download oder DVD, Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch mit Qi-Standard: Auch IKEA-Möbel sollten laden

ladenBislang war unklar, auf welche Technologie Apples drahtloser Lade-Adapter für die Apple Watch setzten würde – bis heute stand nicht einmal fest, dass der Lade-Adapter der Sportuhren aus Kunststoff und der der teureren Editionen aus Edelstahl gefertigt sein würde. Jetzt zeichnet sich ab: Apple scheint ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratis und reduziert: aa, Burn It Down und Leo’s Fortune

Unser Motto: Heute schon ans Wochenende denken. Wir haben drei Spiele-Tipps für Euch.

Gratis und reduziert, wir empfehlen Euch jetzt kurz und kompakt Spiele, die Euch am Wochenende ans iDevice fesseln werden.

Leo’s Fortune für 99 Cent statt 4,99 Euro: Ausgezeichnet mit dem Apple Design Award sorgt dieses handgezeichnete Spiel für stundenlange Unterhaltung und Knobelspaß. Ihr sucht den Dieb des Goldes und wandert durch herrlich animierte Welten.

Leo Leo's Fortune
(1485)
4,99 € 0,99 € (universal, 74 MB)

Burn It Down ist kostenlos: Das düstere Puzzle erinnert uns ein wenig an Sometimes You Die, eines unserer Lieblings-Games. In 50 Leveln turnt Ihr durchs Schloss und umgeht Gefahren. Fesselnd, eigenwillig, gut.

Burn It Down Burn It Down
(9)
Gratis (universal, 15 MB)

aa ist kostenlos: In diesem minimalistischen Spiel testet Ihr Eure Reflexe. Vor ein paar Tagen haben wir ahnunglos mit dem Game angefangen. Haben uns dann darin verfangen und darüber vergessen, Euch das Spiel ans Herz zu legen. Was hiermit nachgeholt wird. Unbedingt laden wg. Suchtgefahr!

aa aa
(1190)
Gratis (universal, 10 MB)

aa

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sorcery! 3: tolles Gamebook ist leider nur in englischer Sprache spielbar

Mit Sorcery! 3 (AppStore) kommen wir zu einer weiteren Neuerscheinung von gestern. Die 4,99€ teure Universal-App ist die digitale Version des dritten Teils der bereits in den 1980ern von Steve Jackson veröffentlichten Gamebook-Reihe, die sich damals großer Beliebtheit erfreute.
Sorcery! 3 iPhone iPad
Die Krone des Königs wurde gestohlen und nur ihr könnt sie wiederbeschaffen – so beginnt die wundervoll inszenierte Geschichte von Sorcery! 3 (AppStore). Wie auch bei beiden Vorgängern fällt uns aber gleich etwas negativ auf, denn es gibt leider wieder keine deutsche Lokalisierung. Und da ein Gamebook, der Name verrät es bereits, sehr viel Text beinhaltet ist, solltet ihr auf jeden Fall über gute Englischkenntnisse verfügen, um in die spannende Story in Kakhabad zu verstehen.
Sorcery! 3 iPhone iPad
Durch Entscheidungen treibt ihr das Abenteuer dabei in ihre entsprechenden Richtungen, indem ihr kämpft oder flieht, redet oder angreift und vieles mehr. Auf eurer Reise warten allerhand Monster, Fallen und Magie auf euch, für ordentlich Spannung und Umfang ist zweifelsohne gesorgt. Vorkenntnisse sind übrigens nicht nötig, denn die Geschichte von Sorcery! 3 (AppStore) kann auch ohne Erfahrungen mit den beiden Vorgängern Sorcery! (AppStore) und Sorcery! 2 (AppStore) gespielt werden.
Sorcery! 3 iPhone iPad
Wer gerne Gamebooks liest/spielt und über gute Englischkenntnisse verfügt, der dürfte mit Sorcery! 3 (AppStore) (wie auch mit den beiden Vorgängern) viel Freude haben. Erfüllt ihr auch nur eine der beiden Voraussetzungen nicht, solltet ihr die anfallenden 4,99€ aber besser anderweitig investieren…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: App nicht mehr im Mac-App-Store – was nun?

urlLetzte Woche hat Google ein Update für Snapseed für das iPhone veröffentlicht. Nicht wenige User erinnerten sich daraufhin an eine Desktop-App, die Sie vor längerem mal benutzt hatten, die den gleichen Namen trug. Snapseed für den Desktop hatte Google bereits vor 2 Jahren aus dem Mac-App-Store genommen. ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der wahre, der echte Steve Jobs: Dokumentation „Man in the Machine“ zeigt, wie er wirklich war

Ein neuer Dokumentarfilm soll nun endlich einen ungeschönten Blick auf die Person Steve Jobs werfen: „Man in the Machine“ von Alex Gibney. Wie war Steve Jobs wirklich, also als Chef und Privatmensch und nicht nur als Visionär und Marketing-Genie? Doch: Steht das wirklich im Zusammenhang mit der persönlichen Entscheidung, Apple Geräte zu verwenden? Inwiefern hängt Apple mit Steve Jobs als Person zusammen? 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch ausgepackt: Diverse Apps im Video

Auch wenn DHL Express wenig Express bewiesen hat, sind zwei unserer Apple Watches mittlerweile sicher bei uns eingetroffen. Wir zeigen euch einige Apps.

OneFootball Watch Clear Watch Rules Watch WeatherPro Watch

Das hat sich ja schon in den vergangenen Tagen angekündigt: Zum Start der Apple Watch steht wirklich eine Fülle an Apps bereit, die bereits für das neue Gadget optimiert sind. Auspacken, anlegen und ausprobieren wird so zur echten Freude – im Alltag müssen sich die neuen Apps allerdings noch beweisen. Wir wollen euch im unten verlinkten Video mit den ersten Eindrücken einiger Apps versorgen.

Vorweg allerdings ein paar generelle Eindrücke zur Apple Watch, in unserem Fall der Apple Watch Sport. Ich habe ein sehr schmales Handgelenk, muss aber sagen, dass die 42er-Größe schon sehr passend ist. Das 38er-Modell ist also tatsächlich etwas für Frauen mit sehr zierlichen Handgelenken. Solltet ihr die kleine Apple Watch bestellt und ein Handgelenk mit großen Umfang haben, könnte es sogar zu Problemen kommen: Das 38er-Modell hat ein kürzeres Armband als der große Bruder.

Apple Watch: Steuerung der Apps gewöhnungsbedürftig

Die Einrichtung der Apple Watch ist kinderleicht, allerdings sollte man danach einige Zeit für die doch andere Steuerung und Menüführung einplanen. In den Apps selbst findet man sich schnell zurecht, allerdings ist auch hier ausprobieren angesagt: Mit dem Force Touch, einem festen Fingertipp auf das Display, kann man oft zusätzliche Funktionen auslösen.

Sehr gut gefallen hat mir Onefootball, hier kann man in Sekundenschnelle Ergebnisse seiner favorisierten Fußball-Ligen nachschlagen und wohl auch den Live-Ticker verfolgen. Ebenfalls praktisch ist die Todo-Liste Clear, die sehr gut an die Bedürfnisse der Apple Watch angepasst ist. Und sogar Rules, eines der wenigen Spiele für die neue Uhr, macht doch tatsächlich Spaß. Überhaupt nicht passend finde ich dagegen WeatherPro, das auf der Apple Watch rein gar nichts mehr mit der iOS-Version zu tun hat.

Lange Rede, kurzer Sinn: Schaut euch einfach das folgende Video an, in dem wir euch rund ein Dutzend Apps im Schnelldurchlauf vorstellen und unseren Senf dazu abgeben.

Der Artikel Apple Watch ausgepackt: Diverse Apps im Video erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes mit Hinweisen auf Musik-Streaming-Dienst

Spätestens seit der Übernahme von Beats Electronics und Beats Music im vergangenen Jahr, wird darüber spekuliert, dass Apple an einem eigenen Musik-Streaming-Angebot arbeitet. Musik-Verkäufe sind rückläufig und wie es scheint, möchte Apple die Umsatzrückgänge mit einem Musik-Streaming-Dienst auffangen und in Konkurrenz zu Deezer, Spotify und Co. treten.

itunes_subscritions_hint

iTunes: Hinweise auf Musik-Streaming-Dienst

In der aktuellen iTunes-Version zeigten sich im Laufe des heutigen Tages erste zarte Hinweis auf einen potentiellen Apple Musik-Streaming-Dienst. Einem Appleinsider-Leser fiele erste Hinweise im iTunes-Account auf. Im iTunes Konto zeigte sich die Rubrik „iTunes Subscription“. Dort hieß es

You can save songs for offline use and download purchases from iCloud on up to 5 devices.

You are currently using 0 devices.

You can only remove all devices once a year. For further assistance, contact Apple Care.

Ihr könnt fünf Geräte nutzen, um Songs offline anzuhören und Einkäufe über die iCloud zu laden. Dabei ist zu unterscheiden, dass es sich hierbei nicht um die „normalen“ Computeraktivierungen in iTunes bzw. die Geräteverwaltung von iTunes in der Cloud handelt.

Es wird gemutmaßt, dass Apple im Sommer dieses Jahres zur WWDC 2015 einen Streaming-Dienst ankündigt. Mit iOS 8.4 Beta 1 bereitet Apple bereits die Musik-App auf den iOS-Geräte vor, fehlt nur noch der Streaming-Dienst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Watch ist doch wasserdicht – hier ein Härtetest

Laut Apple ist die Watch offiziell nur wasserabweisend, aber nicht wasserdicht. Aber…

… jetzt stellt sich heraus, dass Apple hier auf Understatement gemacht hat. Ihr könnt sie nicht nur, wie Tim Cook, beim Duschen anlassen. Das hat FoneFox, ein YouTube-Channel aus Australien, jetzt eindrucksvoll in einem Wasser-Härtest, nennen wir es mal so, dokumentiert.

Wassertest

Unterm Wasserstrahl, kein Problem. Fünf Minuten im Wassereimer, kein Ding. 15 Minuten im Pool, kein Problem. Offenbar wollte Apple nur auf Nummer sicher gehen mit seinem Understatement. Wenngleich: Ihr solltet die Watch nicht zum Tauchen hernehmen. Hier das Beweis-Video:


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nicht nur spritzwassergeschützt: Schwimmen mit der Apple Watch

uhr-wasserZur Wasserbeständigkeit der Watch äußerte sich Apple selbst erstmals am 10. März. Damals erklärte Cupertino: Die Apple Watch ist spritzwassergeschützt und wasserabweisend, aber nicht wasserdicht. Klassifiziert mit Wasserschutzkategorie IPX7, lässt sich die Apple Watch zum Beispiel beim Training, im Regen oder beim Händewaschen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marble Mania Ball Maze – Action-Puzzle-Spiel; Führer der rollenden Silber Kugel durch das labyrinth

Führen Sie die silberne Kugel durch das Labyrinth aus Holz, indem Erstellen eines Pfads mithilfe der verschiedenen geformten Fliesen die Hindernisse zu vermeiden. Sie müssen aber schnell sein, denn sobald der Ball anfängt zu Rollen es nicht aufhört. Klingt einfach? Sie müssen auch kämpfen mit Ball Verwerfungen, Roll-Overs, Türmchen, Maschinen, Aktivierung Switches, Schiebetüren und Multiball verschieben, wenn Sie die Rätsel durcharbeiten.

Marble Mania ist die neueste Aktion-Puzzle-Spiel aus der preisgekrönten Indie-game-Entwickler. Wenn Sie genießen, anspruchsvoll, unterhaltsam und süchtig machende Puzzle mit hektischen Aktion dann diese neue und originelle frischen Spielkonzept gemischt ist für Sie.

Spiel-Features:
-Einfache und intuitive Touch basierte Gameplay. Erfordert scharfe Logik, schnelles denken und schnelle Finger zu meistern. 
-Kämpfen Sie mit Ball Verwerfungen, Roll-Overs, Türmchen, Maschinen, Aktivierung Switches, Schiebetüren und Multiball verschieben, aber die Rätsel bei der Arbeit
-Eine große Auswahl an individuell gestalteten Puzzle-Boards für unbegrenzten Spaß und Herausforderung. Weitere Puzzles werden in zukünftige Updates kostenlos hinzugefügt
-Unterstützt die folgenden Sprachen: Englisch, Französisch, Deutsch, Portugiesisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Griechisch, Türkisch, Rumänisch, Arabisch, Persisch, Dänisch, Niederländisch, Norwegisch und Finnisch
-Zunehmende Schwierigkeiten wie Sie Fortschritte durch die Rätsel – qualitativ hochwertige Bilder und Animationen, die auf High Definition (HD) und Retina-Displays von Tablets und Smartphones toll aussehen
-Suchtfaktor mit einigen Denksportaufgaben geworfen, um den Geist angeregt und stundenlang unterhalten zu halten.
-Kostenlos downloaden und spielen Sie eine Auswahl der Rätsel mit einem einzigen Spiel Upgrade auf die Vollversion, mit dem Sie alle aktuellen und zukünftigen zusätzlichen Puzzles spielen.
-ESRB-E (jeder) und PEGI-3 bewertet, so ist es sicher für die Kinder. Großer Spaß für die ganze Familie, Erwachsene und Kinder gleichermaßen. Geschlechtsneutral, appelliert auch an jungen und Mädchen.
-Keine in-Game-Werbung

Marble Mania wurde inspiriert von den frühen Physik-Computerspielen, Flipper und traditionellen 80er Jahre arcade Spielautomaten. Es kombiniert manische grafische Walzen und Bandabroll Ballspiel spielen mit kognitiven Gehirn necken Rätsel, dass die Ausübung, Herausforderung, stimulieren und das Gehirn zu schärfen. Süchtig elektronische Brettspiel basierte Spaß für die ganze Familie attraktiv für Kinder aller Altersgruppen sowie Jugendliche und Erwachsene, die auch herausfordern und stimulieren das Gehirn mit Denksportaufgaben auf dem Weg.

WP-Appbox: Marble Mania Ball Maze – Action-Puzzle-Spiel; Führer der rollenden Silber Kugel durch das labyrinth (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod touch: Upgrade noch dieses Jahr - endlich nach etlichen Jahren Abstellgleis

Ein Apple Gerät, das neben Apple TV schon länger keine Verbesserungen beziehungsweise eine Neuauflage gesehen hat, ist der iPod touch - ja, es gibt ihn noch und er wurde vom iPhone noch nicht ganz aus dem Markt gedrängt. Genau genommen wollen nicht näher genannte Quellen in Erfahrung gebracht haben, dass der iPod touch noch dieses Jahr ein Upgrade spendiert bekommen wird. Dazu könnte der SoC, der Speicher und die Kamera gehören.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CleanMyMac/-PC Verlosung: Die Würfel sind gefallen

Die Glücksgöttin Fortuna ist bekanntermaßen mit einer Augenbinde zur Blindheit verdammt. Ihren Job erledigt sie aber dennoch! 

So hat Fortuna eben die Gewinner der CleanMyMac / CleanMyPC Lizenz-Verlosung gezogen. Die glücklichen Gewinner sind René M. und Sarah H., herzlichen Glückwunsch!

CleanMyMac Dashboard

Wer jetzt nicht gewonnen hat, muss aber nicht traurig sein, denn schon in Kürze haben wir ein neues Gewinnspiel im Repertoire! Bleibt also am iTopnews-Ball, wir informieren Euch wie gewohnt per Push-Mitteilung (:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3 nützliche Aufgabenplaner für iOS

To-Do-Listen Apps sind zur Zeit sehr präsent und es existiert eine große Auswahl an Produkten. Um die Auswahl ein wenig zu erleichtern werden im folgenden 3 Aufgabenplaner für iOS vorgestellt, die mehr Funktionen bieten als das Managen von Aufgaben. ToDo7 Bei ToDo7 für iOS handelt es sich um eine der beliebtesten To-Do-Listen Apps. Diese ist […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“The Avengers: Age of Ultron”-Update für Beat’em Up “Marvel Sturm der Superhelden”

Kabam hat gestern ein weiteres Update für sein Superhelden-Prügelspiel Marvel Sturm der Superhelden (AppStore) veröffentlicht. In diesem sich alles um den neuen Kinofilm “The Avengers: Age of Ultron”, der gestern seine Kinopremiere feierte.

Das Update baut exklusive Ultron-Inhalte ins ganze Spiel ein und bietet außerdem neue In-Game-Events und Stadien. Auch Charaktere aus dem neuen Kinofilm feiern in den nächsten Wochen ihr Debüt in Marvel Sturm der Superhelden (AppStore), darunter Ultron Prime, Hulkbuster, Vision und Black Widow.
Marvel Sturm der Superhelden iPhone iPad
Marvel Sturm der Superhelden (AppStore) ist ein typisches F2P-Beat’em Up mit den Helden von Marvel, z.B. Thor, Iron-Man, Hulk, Wolverine, Captain America, um nur einige zu nennen. Per simpler Taps und Wischer prügelt ihr euch durch zahllose Schurken, verdient In-Game-Währung, die ihr dann wieder in neue Helden und Upgrades investieren könnt. Mehr Infos zu dem im AppStore mit 4,5 Sternen bewerteten Gratis-Download erfahrt ihr hier.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kalender-Abos bringen Mondphasen, Feiertage und Sport-Termine in den Kalender

fantastical-2-headerNeben der Verwaltung eurer privaten Termine bietet sich der Mac-Kalender auch für das Abonnement von Online-Kalendern an. Auf Webseiten wie etwa iFeiertage.de lassen sich Schulferien, länderspezifische Feiertage, Sonnenauf- und Sonnenuntergänge sowie Sport-Termine mit wenigen Klicks (und selbstredend kostenlos) abonnieren, können mit dem eigenen iCloud-Konto abgeglichen werden ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp-Update bringt Telefon-Funktion & Share-Extension

Trotz Übernahme durch Facebook erfreut sich WhatsApp nach wie vor großer Beliebtheit. Die Entwickler haben nun das Update auf Version 2.12.1 veröffentlicht und dabei ein paar neue Funktionen implementiert. Schon lange ist eine Telefonfunktion angekündigt, nun erhält sie auch Einzug in die Anwendung für das iPhone. Außerdem gibt es eine Share-Extension für Fotos, einen verbesserten Kamera-Schnellzugriff und weitere...

WhatsApp-Update bringt Telefon-Funktion & Share-Extension
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 24. April (11 News)

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 15:31 Uhr – Apple Watch: Sonnenlicht stört nicht +++

Das Ablesen der Apple Watch im Sonnenlicht funktioniert relativ gut. Ist die Helligkeit auf der höchsten Stufe lassen sich alle Nachrichten ablesen. Natürlich spiegelt das Display ein wenig.

+++ 13:27 Uhr – Video: Apple Watch ist wasserfest +++

Das folgende Video zeigt die Apple Watch beim Duschen und komplett unter Wasser. Erstaunlich: Die Apple Watch funktioniert weiterhin, auch wenn unter Wasser Eingaben nicht wirklich funktionieren.

+++ 11:26 Uhr – Essen: 6 Euro Lieferheld-Gutschein +++

Wer per Lieferheld.de-App (iPhone/iPad) bestellt und den Gutschein “Wochenende” einlöst, spart 6 Euro. Gültig vom 24.04.2015 bis 26.04.2015 jeweils zwischen 11 und 17 Uhr und nur so lange der Vorrat reicht. Einlösbar nur per App und nur mit Online Zahlung. Der Mindestbestellwert beträgt 12 Euro.

+++ 10:44 Uhr – Video: 3 neue TV-Spots zur Apple Watch +++

Apple hat soeben drei neue Werbespots veröffentlicht, die wohl noch heute in den USA ausgestrahlt werden. Folgende Links führen euch direkt zu den Videos. “Apple Watch – Us“, “Apple Watch – Up” und “Apple Watch – Rise“.

+++ 9:11 Uhr – Media Markt: 50 Euro Guthabenkarte bei 300 Euro Einkauf +++

Falls ihr ohnehin etwas Elektronik kaufen wolltet, gibt es noch bis Samstag eine interessante Aktion bei Media Markt. Wenn ihr Online oder im Markt einen Produkt für mindestens 300 Euro kauft, bekommt ihr eine Guthabenkarte im Wert von 50 Euro für den nächsten Einkauf geschenkt.

+++ 7:03 Uhr – Apple Watch: Ein erstes Unboxing-Video +++

Ihr könnt die Apple Watch nicht erwarten? Bevor sie hoffentlich heute bei euch eintrifft, könnt ihr euch schon ein erstes Unboxing-Video ansehen.

+++ 6:59 Uhr – iFixit: Die Apple Watch von innen +++

Die Kollegen von iFixit haben genau das gemacht, was wie immer machen: Das neueste Apple-Produkt auseinander genommen. Dieses mal steckt besonders viel Technik auf kleinem Raum.

+++ 6:58 Uhr – Apple Watch: Es gibt doch Schlangen +++

Nachdem sich herumgesprochen hat, dass die Apple Watch heute in einigen Boutiquen quer über den Globus verteilt erhältlich sein wird, haben sich doch einige Warteschlangen gebildet. So wie etwa hier in Los Angeles.

+++ 6:56 Uhr – Apple Watch: Entwickler wurden ausgewählt +++

Per Losverfahren hat Apple zahlreiche Entwickler auserkoren, eine Apple Watch ohne Umwege am 28. April zu erhalten, um Apps für die Uhr zu entwickeln. Die glücklichen Entwickler wurden nun von Apple per Mail kontaktiert und können den Kauf abschließen.

+++ 6:55 Uhr – iMovie: Update behebt Fehler +++

Apple hat ein Update für iMovie auf dem Mac veröffentlicht, dass Abstürze beim Programmstart behebt und die Anbindung zu YouTube verbessert.

+++ 6:53 Uhr – iPod Touch: Doch noch nicht am Ende +++

Ein aktuelles Gerücht von AppleInsider besagt, dass Apple in diesem Jahr noch einen neuen iPod Touch veröffentlicht wird – und das, obwohl die Absatzzahlen dank steigender iPhone-Verkäufe in den letzten Jahren stets nachließen.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 24. April (11 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Dateitransfermanager Cyberduck

Der kostenlose Dateitransfermanager Cyberduck liegt seit heute in der Version 4.7 (70 MB, mehrsprachig) vor. Das Programm kann nun mehrere Verbindungen gleichzeitig zu einem Server aufbauen, um Dateitransfers zu beschleunigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit dem Tesla S P85D auf der Supercharger Rallye von Hamburg nach München – 2. Etappe

Morgens bringt der Fotograf einen Wagen hoch zum Herkules-Denkmal in Kassel. Bereits im Morgengrauen sind hier Touristen unterwegs. Wie überall, erregt der Elektrowagen auch hier Aufmerksamkeit. Ein Gruppe Chinesen begutachtet den Wagen und ist sofort für einen Fotospaß zu haben. Tesla mag in China Absatzprobleme haben, aber die Chinesen zeigen sich interessiert.

Tesla Chinesen Kassel Herkules Denkmal

Auf der zweiten Etappe sitzt Deutschland-Geschäftsführer Philipp Schröder auf dem Beifahrersitz, während ich fahre. Beim Plaudern lässt er einige Zahlen fallen: Im März 2015 hatte Tesla mit 211 zugelassenen Fahrzeugen einen Rekordmonat, nachdem das Jahr auch in Deutschland schwach gestartet ist. Da hat man im März in der Oberklasse sogar den Porsche Panamera als auch den 7er BMW hinter sich gelassen. Während die klassischen Hersteller ihre Zahlen mit Händlerzulassungen noch schönen können, sind es bei Tesla „harte Zahlen“, denn es gibt keine Händler. Wagen werden nur zugelassen bzw. überhaupt erst gebaut, wenn es eine Kundenorder gibt. Auch bei Rabatten ist Tesla strikt: „Es gibt keine“, sagt Schröder, “Keine Ausnahme.” Die Tesla-Gemeinde ist gut vernetzt, das würde sich schnell herumsprechen und die Preise verderben. Selbst bei Flottenfahrzeugen für Unternehmen ist Tesla strikt. Doch mit der Gründung einer eigenen Leasinggesellschaft will das Unternehmen flexibler agieren, auch was Firmenfahrzeuge angeht.

Philipp Schröder Tesla

Ladestand per App kontrollieren

Wir haben Kassel um 10:50 Uhr mit 224 Kilometer Reichweite im „Tank“ verlassen. Über die A 7 geht es zum Supercharger am Maxi Autohof in Malsfeld, den wir schon nach einer halben Stunde erreichen. Heute Morgen ist es empfindlich kalt. Fast alle Fahrer bleiben während des Ladens im Wagen. Nur ein Fahrer steht mit seinem Smartphone auf dem Parkplatz, checkt aber keine Mails, sondern seinen Ladestand. Per App sieht ein Tesla-Fahrer, selbst wenn er in eins der nahegelegenen Restaurants oder Imbisse geht, wie weit die Batterie geladen ist bzw. wie viele Kilometer er schafft.

Wir verlassen den Autohof mit einer Reichweite von 286 km. Bis zu unserem nächsten Ziel am Supercharger in Neuberg sind es 152 Kilometer, das sollte reichen. Ich bin heute morgen Beifahrer und mein Fahrer will noch Beschleunigungstests machen. Über Nacht kam ein Software-Update, laut Versionsbeschreibung sind damit Geschwindigkeiten bis zu 250 km/h möglich. Das bietet Tesla nur in Deutschland an, denn überall sonst auf der Welt existieren Tempolimits um die 130 km/h. Die irre Höchstgeschwindigkeit kann man natürlich nur auf kurzen Strecken bzw. nur für einige Minuten fahren. Zum einen saugt es die Batterie schnell leer, zum anderen drohen die beiden Elektromotoren zu überhitzen. Dann regelt die Software automatisch herunter. Trotz Update schaffen wir es nur bis 215 km/h, schneller wird der Tesla S P85D nicht. Die neue Software enthält also doch noch nicht alle Freigaben.

Nach unserem Sprint erscheint im Navigations-Fenster die gelbe Warnung: „Langsam Fahren. Sie erreichen Ihr Ziel sonst nicht.“ Dem beugen wir uns natürlich. Das Navi zeigt uns eine alternative Route über die A5 zum Supercharger in Mücke an. Mit dem Update kam auch ein erweiterter Reiseplaner. Der Fahrer gibt sein Fahrtziel ein, die Software berechnet, ob der Wagen es mit der vorhanden Ladung schafft. Falls nicht, wird eine Route via Schnelladestation berechnet. Die errechnete Ankunftszeit am Ziel berücksichtigt den Ladestopp.

Die Vögel in den Bäumen hören

Tesla Testfahrer

Was das Navi nicht weiß, heute ist kurz hinter Alsfeld die A5 komplett gesperrt. Wir müssen runter auf die Landstraße. Die Routenführung, die mit Google-Maps arbeitet, will uns keine Strecke über Landstraße berechnen. Das System ist auf Autobahnen und die Supercharger ausgelegt. Man kann bei der Routenplanung Autobahnen nicht ausschließen. Doch nach einigen Minuten Fahrt hat das Navi ein Einsehen und springt automatisch auf eine Bundesstraßen-Route. Die 70 Kilometer bis zum Supercharger in Neuberg sollten wir schaffen. Der Weg führt uns durch kleine Dörfer, zart grüne Wälder und vorbei am Nidder-Stausee. Eine malerische, frühlingshafte Landschaft und uns wird klar, der Tesla macht auf der Landstraße ja noch viel mehr Spaß. Glasdach sowie Fenster auf und neben den Rollgeräuschen kann man die Vögel in den Bäumen zwitschern hören. Wie auf Schienen gleitet das Elektroauto durch die Kurven der hügeligen Wetterau-Landschaft. Den Trecker vor uns zu überholen, ist beschleunigungstechnisch zwar ein leichtes, nur wird es bei seinen Zwillingsreifen und meiner Breite von 2,20 Meter schon etwas eng.

Der Tesla-Song

Tesla Song Martin Storm

Die Schnelladestation in Neuberg erreichen wir mit 23 km Restreichweite. Knapp aber wir hatten nie das Gefühl, wir könnten liegenbleiben. Am Supercharger sind wieder etliche Tesla-Besitzer aus der Region mit dabei und begrüßen die Rallye-Teilnehmer. Zu unserem Troß gehört seit dem Start auch Martin Storm aus Brunsbüttel. Der Tesla-Besitzer hat für die Rallye einen Tesla-Song geschrieben, den er nun im Kofferraum seines Wagen mit Gitarre zum Besten gibt. Der Refrain ist eingängig und wir Zuhörer haben einen Ohrwurm für den Tag. Wieder einmal ist belegt, dass Tesla-Fahrer es mit Überzeugung tun, es geht nicht nur um PS und Reichweite. Storm ist es beispielsweise wichtig, dass er CO2-frei fährt.

Gruppenfoto aus der Luft

Tesla Marktplatz Wiesbaden

Nach dem Mittagessen geht es vorbei an Frankfurt in Richtung Wiesbaden. Für die 70 Kilometer brauchen wir knapp eine Stunde, auf den Straßen ist viel los. Alle Rallye-Teilnehmer treffen sich auf dem Marktplatz, der ansonsten für den Verkehr gesperrt ist.

Tesla Frunk MotorhaubeZusammen mit den Besitzern aus der Region stehen am Nachmittag 35 Tesla S vor der Marktkirche. Ein imposantes Bild, das ein Rallye-Teilnehmer mit einer Drone fotografiert. Zum Fototermin ist auch Staatssekretär Mathias Samson aus dem hessischen Wirtschaftsministerium mit dabei. Er lässt sich von Philipp Schröder das Auto ausführlich erklären. Mir geht es wieder so, dass Umstehende sofort ein Gespräch beginnen und mir Löcher in den Bauch fragen. Mir ist das keineswegs unangenehm und bereitwillig öffne ich die Heckklappe, Türen und Fronthaube, unter der ein weiteres Gepäckfach sichtbar wird.

Hier endet auch die zweite Etappe. Die Rallye-Teilnehmer bleiben über Nacht in der hessischen Landeshauptstadt. Bis hierhin stehen 812 Kilometer auf dem Display (inklusive diverser Testfahrten mit Interessenten bei den Stopps). Seit dem Start in Hamburg haben wir 231 Kilowattstunden Energie verfahren was im Durchschnitt 285 Wh/km entspricht. Ein Gefühl dafür, ob das viel oder wenig ist, hat man als Benzin-Autofahrer aber nicht. Doch dem Tesla-Fahrer kann es egal sein, zum einen kostet ihn der Strom am Supercharger nichts, zum anderen bezieht Tesla nur Ökostrom von seinen Lieferanten.

Den ersten Teil lesen oder weiter zu Teil 3 …

Mit Fotos von Wolfgang Groeger-Meier
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 24. April (10 News)

Auch zum Ende der Woche gibt es natürlich wieder unseren News-Ticker. Wie immer gibt es hier über den Tag verteilt interessante Meldungen. Ihr solltet am besten im Laufe des Tages öfter mal hier vorbeischauen.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update15:26h | Universal

    Der Pechschwingenhort ist geöffnet

    Mit dem Pechschwingenhort hat vor einigen Stunden der vierte Flügel der Schwarzfels-Erweiterung für Hearthstone: Heroes of Warcraft (AppStore) seine Tore geöffnet. Es warten neue Gegner und Karten als Belohnung.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview15:19h | Universal

    Telltale Games & Marvel kündigen Spiel für 2017 an

    Telltale Games, bekannt für Tales from the Borderlands (AppStore), Game of Thrones (AppStore), Walking Dead (AppStore) und einige weitere Spiele-Reihen, hat eine Partnerschaft mit Marvel Entertainment bekanntgegeben. Im Jahr 2017 können wir also eine Telltale-Game-Serie mit den Marvel-Helden erwarten. Mehr Infos sind leider noch nicht bekannt.
    Telltale Games Marvel iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung15:12h | Universal

    “Table Tennis Touch” zum halben Preis

    Das gelungene Tischtennis-Spiel Table Tennis Touch (AppStore) von Yakuto gibt es aktuell mal wieder zum halben preis. Nur 1,99€ statt 3,99€ kostet aktuell der Download der Universal-App.
    Table Tennis Touch iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update10:51h | Universal

    Update für “Rescue Quest”

    Chillingos F2P-Puzzle Rescue Quest (AppStore) hat ein umfangreiches Update erhalten. Neben 20 neuen Level und dem neuen Gegner Blockerbot ist die Universal-App nun unter anderem auch in deutscher Sprache spielbar. Mehr Infos hier.
    Rescue Quest iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Neuerscheinung08:29h | Universal

    “R.B.I. Baseball 15” neu im AppStore

    Mit R.B.I. Baseball 15 -16407- hat es gestern noch eine weitere Neuerscheinung in den AppStore geschafft. Die Baseball-Simulation mit offizieller MLB-Lizenz kostet als Universal-App 4,99€.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung08:16h | Universal

    SNK Playmore Sale

    SNK Playmore hat die Preise zahlreicher Spiele stark gesenkt. Unter anderem günstiger gibt es Spiele der Reihen Metal Slug, The King of Fighters und mehr. Eine Übersicht gibt es im AppStore.
    Metal Slug iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung08:12h | Universal

    Fliegen wie ein Hase…

    Das im AppStore mit 4,5 Sternen bewertete Flu-Abenteuer Cloud Spin (AppStore) von Skytrain Studios kann aktuell zum halben Preis erworben werden. Statt 1,99€ kostet die hier vorgestellte Universal-App nur 0,99€.
    Cloud Spin iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update07:19h | Universal

    Update für “World of Tanks Blitz”

    Wargaming hat gestern das nächste Update für sein tolles MMO-Actionspiel World of Tanks Blitz (AppStore) veröffentlicht. Dieses erweitert das Spiel um neue Gefechtsaufträge, in denen ihr Boni und Erfolge verdienen könnt.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview07:16h | Universal

    “Ghostbusters Puzzle Fighter” angekündigt

    Capcom hat mit Ghostbusters Puzzle Fighter ein neues Spiel mit den Geisterjägern angekündigt. Der von Beeline entwickelte F2P-Titel soll im Juni im AppStore erscheinen.
    Ghostbusters Puzzle Fighter iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update07:13h | Universal

    “Agent Dash” mit vielen Neuerungen

    Der bereits 2012 im AppStore erschienene Endless-Runner Agent Dash (AppStore) von Full Fat hat ein umfangreiches Update erhalten. Neben einem neuen Engine, der in Zukunft leichter weitere Updates ermöglichen soll, gibt es 2 neue Charaktere, neue Grafik, und viele weitere Neuerungen und Verbesserungen.
    Agent Dash iPhoneAgent Dash iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod-Serie soll in diesem Jahr erneuert werden

iPod_touch_34L_5Up_AllColors_NowPlaying_PRINT-580x478

Eigentlich haben wir die iPod-Serie schon komplett abgeschrieben und waren der Meinung, dass Apple diese Produkte nicht mehr erneuern wird. Nun kommen aber Gerüchte auf, wonach das Unternehmen schon an einer neuen Generation an iPods arbeitet und man noch in diesem Jahr mit einem neuen Streich aus dem Hause Apple rechnen kann. Doch wird sich Apple bei der Entwicklung eines neuen iPods eher auf den iPod touch konzentrieren als auf die anderen Geräte. Insider sollen berichtet haben, dass Apple an einem neuen 4-Zoll-iPod touch arbeitet, der an die heutige Technologie angepasst wird.

Wahrscheinlich will Apple die Grundlagen schaffen, um den iPod touch auch mit der Apple Watch zu verknüpfen, um im Sportsektor auch noch einen guten iPod stellen zu können. Ob die anderen iPod-Modelle von Apple auch angegriffen werden, ist noch völlig unklar. Wann die neuen Modelle auf den Markt kommen ist auch gänzlich ungewiss. Eine Vorstellung im Herbst, zusammen mit den neuen iPhones, wäre aber ein möglicher Termin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Force Touch demnächst mit Oberflächensimulation?

Apple hat ein weiteres Patent eingereicht, dessen Antrag vom US-Patent- und Marken-Amt veröffentlicht wurde. Es lässt den Schluss zu, dass Force Touch in Zukunft sogar Oberflächenmaterialien haptisch nachahmen könnte. Das neue Force Touch Trackpad im 12 Zoll Macbook mit Retina-Display und im MacBook Pro Retina mit 13 Zoll Display-Diagonale ist noch nicht das Ende der (...). Weiterlesen!

The post Force Touch demnächst mit Oberflächensimulation? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erster Blick ins Innere der Apple Watch

Erster Blick ins Innere der Apple Watch

iFixit hat die Computer-Uhr zerlegt: Display und Akku lassen sich tauschen, ein Upgrade des S1-Chips hält der Reparaturspezialist aber für unwahrscheinlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Yosemite: Grafik-Update für iMac verfügbar

Wer einen neueren iMac besitzt und OS X Yosemite 10.10.3 verwendet, kann unter Umständen einen totalen Systemabsturz provozieren, indem er ein größeres Bild im JPG-Format öffnet. Mit einem Treiber-Update behebt Apple diesen Fehler nun.

In OS X Yosemite 10.10.3, das eine längere Beta-Phase durchlaufen hat, die zuletzt sogar öffentlich war, und unter anderem die neue Fotos-App sowie neue Emojis mitbrachte, hat sich ein Fehler eingeschlichen, der neuere iMacs zum Absturz brachte. Wie Apple in einem Support-Dokument beschreibt, konnte das Öffnen großer JPG-Dateien im Finder oder in Vorschau dazu führen, dass der Mac einfriert, einen schwarzen Bildschirm zeigt oder sogar komplett abstürzt und dann neu gestartet werden muss (Kernel-Panic).

Diesen Fehler hat Apple nun behoben. Betroffene iMacs können via Mac App Store oder im Download-Bereich von Apple aktualisiert werden. Das “iMac Graphics Update 1.0″ stellt neue Treiber bereit, die das Problem lösen. Für die Installation wird ein Neustart benötigt.

Das Grafiktriber-Update von Apple ist insgesamt 722 KB groß und benötigt OS X Yosemite 10.10.3 (Build 14D131 oder neuer). Betroffene iMacs sind jene, die Ende 2013 erstmals auf den Markt kamen in 21,5 oder 27 Zoll sowie der iMac mit 5K-Retina-Display, den es seit Ende 2014 zu kaufen gibt. Nicht betroffene iMacs bekommen das Update im Mac App Store nicht angezeigt. Wer einen betroffenen iMac besitzt, sollte das Update möglichst zeitnah installieren, um Abstürzen vorbeugen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Willst du eine Banane? LG G-Flex 2 H955 im Test

LG G FLex2 KopieHach, meine Jugend. Wiki, Slime und Nokias damalige Bananenhandys, welche sich der Gesichtsform etwas annäherten. Heutzutage fragen sich viele, weshalb es geschwungene Displays gibt. Im konkreten Fall sehen wir uns das LG G-Flex 2 an, also die zweite Generation von LGs Line-Up mit gebogenem Display. Die Konkurrenz biegt indes die Displays in gänzlich andere Richtungen. Bringt’s aber was? Ist das Gerät, abgesehen vom hübschen Äußeren, auch im Alltag brauchbar?

LG GFlex 2-17

Die Spezifikationen sind jedenfalls vielversprechend. Schauen wir also mal, was das G-Flex 2 so bietet!


Über 600EUR müssen derzeit ohne Vertrag eines Mobilfunkers über die Ladentheke wandern, damit das G-Flex 2 den Besitzer wechselt. Dafür bekommt man Full HD und den neuesten Snapdragon Prozessor und natürlich das geschwungene P-OLED Display.

Inhaltsverzeichnis

Verpackung & Lieferumfang

Die Verpackung des G-Flex 2 besteht gänzlich aus Karton und sieht mit den rot-schwarzen Akzenten ausgesprochen schick aus. Ein paar Plastiktütchen noch gegen Zellstoff tauschen, LG, und es gäbe eine “Höchstwertung” ;-)

LG GFlex 2-8

Mitgeliefert wird das Gerät ein USB Kabel und ein Ladegerät. Der Akku ist ja fest verbaut.

LG GFlex 2-9 LG GFlex 2-10

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Design & Verarbeitungsqualität

LGs Handys gefallen mir eigentlich schon eine ganze Weile sehr gut. Schon das G3 war eines der hübschesten Android Flaggschiffe und das G-Flex 2 sieht nicht minder edel aus. (zur Haptik kommen wir später).

© LG

© LG

Die Vorderseite des (für ein Gerät mit 5,5″ Display) recht kompakten  G-Flex 2 ist relativ unscheinbar. Wir sehen nur einige Sensoren und natürlich Ohrhörer und Kamera über dem Display sowie (leider) das LG Logo darunter. Das Mikrofon, den Micro USB Anschluß sowie den 3,5mm Klinkenanschluß für die Kopfhörer finden wir an der Unterkante des Gehäuses.

LG GFlex 2-12

unbenannt-1

Die obere Kante beherbergt einen IR Blaster zum Steuern diverser Geräte im Haushalt sowie ein weiteres Mikrofon zwecks Noise-Cancellation.

LG GFlex 2-16

Die Rückseite beherbergt den Laser Autofokus links der Kamera, die 13 Megapixel Kamera mit optischem Bildstabilisator (die erfreulicherweise erstaunlich wenig aus dem Gehäuse hervorsteht) sowie den dual LED Blitz und darunter die unsäglich deplatzierten Lautstärke- und Ein-/Aus Tasten.

LG GFlex 2-19

Weiters finden wir auf der Rückseite unten links den Lautsprecher, der eher unpraktisch platziert ist, weil man ihn sehr leicht mit der Handfläche verdeckt.

LG GFlex 2-20

Wie schon beim G3 finden wir aber Metall nur optisch, tatsächlich ist das gesamte Gerät, natürlich mit Ausnahme des Bildschirms, aus Kunststoff gefertigt. Dieser fühlt sich, für Kunststoff, gut an – mit Metall kann er es dann aber doch nicht aufnehmen. Ich bleibe dabei – entweder der Hersteller überlegt sich ein eigenständiges Design OHNE Metall imitieren zu wollen, oder er soll gleich Metall verbauen.

Dennoch, die Kunstsoffrückseite, welche die Anmutung von gebürstetem Metall erweckt, hat ein Ass im Ärmel. Sie kann sich (in geringem Maße) selbst heilen. Bitte nicht erwarten, dass eine Schramme vom Asphalt nach einem Sturz an dem Gerät spurlos vorübergeht. Selbst kleinere Kratzer mit mittelscharfen Gegenständen hinterlassen Spuren. Die üblichen alltäglichen Mikrokratzer wie sie von rauen Tischoberflächen oder vielleicht einer Münze in der  Hosentasche entstehen, verschwinden aber tatsächlich binnen wenigen Sekunden. Und: Für Kunststoff sieht’s schon ganz gut aus.

LG GFlex 2-22

Auch beim G-Flex 2 geht natürlich das Android Konzept auf, keine Hardwaretasten mehr zu verwenden. Dadurch ist das Gerät im Vergleich zum z.B. iPhone 6 Plus viel kompakter und die geschwungene Form passt sich Gesicht (und, ja, auch dem Popo, liebe Gesässtaschenträger- und Innen) sehr angenehm an. Die “Flexibilität” die der Name verspricht ist aber eher der Kunststoff Bauweise geschuldet; der Rahmen, in dem sich das G-Flex 2 zu verbiegen mag erscheint mir nicht größer, als jener anderer (nicht gebogener) Geräte, wenngleich LG anscheinend großen Wert auf die flexibilität gelegt hat und sogar der fest verbaute Akku flexibel aufgebaut ist.

LG GFlex 2-18

Die linke und rechte Seite des Geräts weisen keine Tasten auf, die Rückseite ist ebenfalls leicht geschwungen und grundsätzlich liegt das Gerät in jeder Lebenslage ausgesprochen gut in der Hand.

LG GFlex 2-13

Wie gesagt, das G-Flex 3 ist meines Erachtens ein ausgesprochen gut designtes Gerät und gefällt mir fast noch ein bisschen besser als das G3.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Haptik

Es passt wirklich alles. Die Rundungen, das Gewicht, die geschwungene Form – das G-Flex 2 liegt perfekt in der Hand und fühlt sich sogar beim Telefonieren ausgesprochen angenehm an. Und obwohl die Rückseite hochglänzend ist vertuscht das “fake Metall” gekonnt die übelsten Fingerabdrücke. Dem selbstheilenden Material dürfte geschuldet sein, dass das Gerät auch ganz und gar nicht rutschig wirkt, weiterer Pluspunkt. Und letztlich führt das gebogene Display sogar dazu, dass das Gerät, trotzdem es was Auflösung und Diagonale mit dem iPhone 6 Plus gleich auf liegt, richtig kompakt wirkt, im Gegensatz zum iPhone.

LG GFlex 2-24

Abzug gibt’s für die komischen Tasten auf der Rückseite. Auch nach Wochen die ich das Gerät benutzte, konnte ich mich damit ganz und gar nicht anfreunden mit diesen Tasten und musste immer etwas “ertasten” anstatt die Tasten intuitiv bedienen zu können.

Alles in allem auch für die Haptik eine sehr gute Wertung, abzüglich der rückseitigen Tasten.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Technische Daten

Während HTC beim M9 auch auf den Snapdragon 810 setzt, verwendet Samsung beim S6 ja einen Prozessor aus eigener Produktion. Der hier zur Anwendung kommende Snapdragon 810 ist quasi “state-of-the-art”, sehr flott aber wird auch relativ schnell mal relativ warm und drosselt dann die Leistung merklich.

  • Maße: 14.9 x 75.3 x 9.4 mm
  • Gewicht: 152g
  • OS: Android 5.0.1 Lollipop
  • CPU Qualcomm© Snapdragon™ 810 processor, 8 Kerne, 64bit, 2GHz
  • RAM: 2GB (das 32GB Modell hat 3GB Ram)
  • Speicher: 16 GB
  • Sensoren: Accelerometer, Gyroskop, Annäherungs- und Umgebungslichtsensor, GPS sowie Kompaß
  • Akku: 3000 mAh LiPo
  • Display: 5,5″ IPS Display mit 1920×1080 Bildpunkten
  • Hauptkamera: 13 Megapixeln, Laser Autofokus, optischer Bildstabilisator
  • Frontkamera: 2,1 Megapixel
  • 2 Mikrofone mit Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen
  • Dualband Wifi a/b/g/n/ac, Wifi Direct
  • A-GPS/GPS Empfänger
  • Bluetooth 4.1
  • NFC
  • MicroSD Slot mit Unterstützung für Karten bis 2TB
  • LTE, UMTS, Edge, GSM
  • Videoaufzeichnung bis 4k UHD

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Performance & LGs Android

Nach wie vor setzt LG, wie auch die Konkurrenz, auf eine optisch angepasste Version von Android. Durch Lollipop fügt sich LG’s Variante nun aber etwas besser ins Material Design ein und natürlich kann man als Nutzer alle bekannten Android Features nutzen. Persönlich würde ich mir zwar einfach einen Schalter wünschen um auf “standard Android” umschalten zu können, aber nun gut, es ist ja irgendwie verständlich, dass jeder Hersteller seine Geräte etwas eigenständiger gestalten will.  Gravierende Nachteile in der Bedienung von LGs Android Skin konnte ich nicht feststellen, und tatsächlich hat LG auch einige ziemlich praktische Features eingebaut.

lg gflex2 screenshot 1 - homescreen lg gflex2 screenshot 4 - apps lg gflex2 screenshot 5 - apps1 lg gflex2 screenshot 27 - multitasking

Überrascht hat allerdings die Performance des Gerätes und das leider nicht nur im positiven Sinne.

Das G-Flex ist ein flottes Gerät, keine Frage. Als Nutzer muss man auch kaum Wartezeiten einplanen. Alles wird sofort erledigt. Aber: Subjektiv gibt’s, speziell nach längerem Betrieb, irgendwo kleine Ruckler die dem schnellen Prozessor einfach nicht gerecht werden. Hier sollte also noch nachgebessert werden.

Grundsätzlich starten Apps aber sehr schnell und man hat nicht das Gefühl, untermotorisiert unterwegs zu sein, auch, was den Hauptspeicher von 2GB betrifft. Obwohl ich mir bei einem doch recht teuer gepreisten Gerät dann 3GB Ram in jedem Modell gewünscht hätte.

Wie schon beim G3 kann das G-Flex 2 natürlich personalisiert werden. Leider nach wie vor mit LGs eigenem Store, leider nach wie vor mit separatem Account. Ja, wenn sie wenigstens ein login via Google bewerkstelligen könnten – aber so? Nein, sorry LG, das ist nicht benutzerfreundlich.

lg gflex2 screenshot 24 - smart world

Praktisch hingegen die eingebauten Gesten:

  • Wird das Telefon während ein Anruf ankommt ans Ohr gehalten, wird der Anruf angenommen,
  • dabei kann, auf Wunsch, auch gleich kurzzeitig die Lautstärke des Klingeltons verringert werden.
  • Dreht man das Telefon um, so wird der Anruf stumm geschaltet,
  • das funktioniert auch beim Wecker,
  • auch die Videowiedergabe kann so, auf Wunsch, gestoppt werden.
Gesten Sicherheit Shortcuts Einstellungen

Das Ausmaß an “Bloatware” hält sich, glücklicherweise, in Grenzen. LG liefert natürlich einen eigenen Browser, eine eigene Musik App, einen eigenen Email Client, Galerie und Store mit aus. Das als “Bloatware” zu bezeichnen, würde aber vermutlich zu weit gehen. Googles eigene Apps liegen versammelt in einem Ordner bereit. Wozu aber neben dem Play Store extra noch eine App “Update Center” benötigt wird? Das soll das Gerät doch bitte selbständig erledigen, ein einfacher Hinweis reicht, dass ein neues Update verfügbar ist.

Idealerweise würde ich mir einen Schalter in den Einstellungen wünschen: “Google Apps benutzen”. Weg mit den Hauseigenen LG Apps und nur noch die von Google – oder eben umgekehrt, von mir aus standardgemäß, alles von Google in einen Ordner und die LG Apps im App-Drawer. Aber eben mit der Auswahlmöglichkeit.

Ich bin nach wie vor kein Freund von “geskinnten” Android Versionen, aber was LG hier liefert ist schon in Ordnung und es werden einige sehr smarte Features mitgeliefert die einfach und zuverlässig im Alltag funktionieren und auch den Umgang mit dem Gerät erleichtern.

lg gflex2 screenshot 26 - app updates Nachrichten Bildbearbeitung Gallerie Dateimanager Wecker Kalender Rechner

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Akkulaufzeit

Und wie immer gilt: Den #1 Stromfresser LTE meiden. Wenn man mit 3G auskommt hält der üppige 3000mAh Akku locker 1,5 Tage im normalen Hausgebrauch durch. Und wie immer: Wer viele Videos guckt oder das Display auf maximaler Helligkeit betreibt, der büßt natürlich schnell einige Stunden Laufzeit ein. Liegt das Gerät unbenutzt in der Ecke schafft es sogar locker 3 Tage im Standby. Keine Klagen bei der Akkulaufzeit.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Kamera

Tja, was kann man über eine Kamera ohne Fehl und Tadel sagen, außer eben genau das? Dank der schnellen CPU startet die Kamera App sehr schnell und ist in knapp über einer Sekunde einsatzbereit. Wie schon beim G3 finden wir einen optischen (!) Bildstabilisator und 13 Megapixel Auflösung vor.

Ebenfalls vom G3 hat das G-Flex 2 den “Laser Autofokus” übernommen der eine ausgesprochen schnelle und exakte Fokussierung ermöglicht. Praktisch: Werden die Bedienelemente der Kamera ausblendet, so reicht ein tippen auf den Bildschirm um zu fokussieren und auch gleich auszulösen. Natürlich gibt’s aber, auf Wunsch, auch den herkömmlichen Auslöseknopf.

lg gflex2 screenshot 17 - kamera einstellungen

ZIP Download aller Beispielbilder (~60MB)

Wie aber bei vielen anderen Smartphones sind leider keine Aufnahmen mit extrem geringem Abstand zum Objektiv möglich. Einige Zentimeter Abstand sollte man also wahren. Dank der 13 Megapixel sind aber auch spätere Ausschnittsvergrößerungen kein Problem.

Bild- und Videoqualitäten können in vielen Schritten den eigenen Bedürfnissen angepasst werden, und das Kamerainterface ist insgesamt aufgräumt und einfach zu bedienen. Super!

Auch die Schärfe sowie die Farben der aufgenommenen Fotos stimmen – es macht großen Spaß, mit dem G-Flex 2 auf Fototour zu gehen und die aufgenommenen Bilder müssen nur in seltenen Fällen nachgebessert werden.

Achtung! Bilder in hoher Auflösung!

gflex2-camera-31 gflex2-camera-29 gflex2-camera-28 gflex2-camera-27 gflex2-camera-25 gflex2-camera-8 gflex2-camera-11 gflex2-camera-17 gflex2-camera-20 gflex2-camera-22 gflex2-camera-23 gflex2-camera-24

Bei schlechten Lichtverhältnissen kann auch diese Handykamera nicht zaubern, das Rauschen nimmt Überhand aber dank des Bildstabilisators kann man meistens dennoch akzeptable Aufnahmen erstellen. Der Dual-LED Blitz neben der Kamera ist aber eher ein Fotolicht denn ein ernstzunehmender Blitz.

Natürlich gibt’s aber auch einfach unglaublich praktische Features wie die Selfie Cam. Offene Hand in die Kamera halten, Faust machen, schon startet der Selfie Timer mit 3 Sekunden und zeigt das aufgenommene Selfie zudem auch gleich an. Smart!

Neben den guten Ergebnissen bei der Fotografie überzeugt die eingebaute Kamera übrigens auch voll und ganz bei Videoaufnahmen. Wird mit 4k aufgezeichnet kann das Gerät aber sehr schnell sehr warm werden.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Bedienung & spezielle Features

Hier ein Auszug aus unserer LG G3 Review, da diese Punkte 1:1 auch für das G-Flex gelten:

Knock-Code ist für mich eines der praktischsten Features am G3 G-Flex 2. Hierbei kann in einem Quadrat aus vier Feldern ein Code getippt werden. Sprich z.B. zweimal links oben, dreimal rechts unten und zweimal links unten. Dieser “knock code” kann dann zum Entsperren verwendet werden. Im Test funktionierte dies stets einwandfrei und war wesentlich komfortabler (und auch sicherer) als z.B. das Entsperren mit PIN oder Muster.

LG Health nimmt im Auslieferungszustand gemeinsam mit Smart Tips einen eigenen Homescreen ein. Schade, dass für LG Health kein Homescreen Widget verfügbar ist. Smartips versucht, dem Nutzer Tips zur Bedienung zu geben, stellt sich aber letztlich nur als Sammelsurium an YouTube Videos heraus. Das hätte man schöner lösen können. Smart Health wiederum wertet die Bewegungen des Telefons aus und gibt so Tips zum Kalorienverbrauch und den getätigten Schritten usw. Ansich eine feine Sache, es muß nichts Extra installiert werden. Wie gesagt, ich hätte mir hier aber gewünscht, verschiedene Widgets platzieren zu können anstatt einen ganzen Homescreen dafür zu opfern. Wer weiß, vielleicht wird das ja noch nachgereicht. Grundsätzlich ist LG Health aber eine gute Idee, sofern man das Smartphone auf Schritt und Tritt in der Hosentasche mit dabei hat.

Smarte Benachrichtigungen schließlich sollen den Nutzer kontextabhängig an gewisse Dinge erinnern. So kann’s sein, dass der Tip, man solle doch einen Regenschirm einpacken, es würde regenen auftauchen, wie z.B. dass man gestern einen verpassten Anruf hatte auf den man doch ggf. reagieren sollte. Auch an ein etwaiges aktivieren von WLAN weil man im Büro (oder zu Hause) angekommen ist, kann als Tip auftauchen.

Smart Lock erleichtert das Leben ungemein indem definiert werden kann, dass z.B. bekannte Orte oder auch vertrauenswürdige Geräte, Gesichter oder auch Stimmen das Telefon am “sich Sperren” hindern. So kann z.B. auf einer Landkarte ein Bereich gewählt werden, in dem nicht gesperrt wird. Gleiches gilt für Bluetooth-Geräte oder auch NFC Sticker. Gerade die Option über die Geolocation ist unglaublich praktisch – hilft aber nicht, sollte man das Gerät beim Nachbarn liegen lassen ;-)

Etwas enttäuscht hat zuerst die LG Tastatur. Hier kam es ständig zu Fehleingaben, zudem wird kein Swype Modus unterstützt. Natürlich aber ist die Tastatur auch eine Sache der Gewöhnung, und, das muss man anmerken, die LG Tastatur hat auch ein paar tolle Kniffe aus dem Ärmel zu schütteln. Über die Tastatureinstellungen kann nämlich die Höhe der Tastatur eingestellt und damit die Tasten vergrößert werden und außerdem kann die Leertaste gedrückt gehalten werden, um innerhalb eines Wortes zu navigieren um beispielsweise einen Tippfehler auszubessern.

Ebenfalls nett gelöst ist eine Art “Splitscreen” Modus, bei dem zwei Apps parallel am Bildschirm dargestellt werden können. In der Praxis eher nur fürs Videoschauen parallel zum Browsen oder Lesen geeignet… Wobei sicher viele Nutzer geeignete Anwendungsfälle finden dürften. Schön ist der Fakt, dass dies LG grundsätzlich möglich machte.

lg gflex2 screenshot 28 - dual window

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Display

Beim G-Flex 2 wurde die Displayauflösung im Vergleich zum G3 halbiert. Schlecht? Nein. Die wahnwitzigen 2560×1440 Bildpunkte haben in der Praxis keinen wirklichen Nutzen gehabt und Full HD, wie beim G-Flex 2, sind immer noch gestochen scharf.

LG GFlex 2-17

Das Flex setzt zudem auf einen OLED Bildschirm mit bekannten Vor- und Nachteilen. Die Farben sind kräftig und schön, das Schwarz tief und satt. Dafür ist weiß für meinen Geschmack etwas zu bläulich und die maximale Leuchtkraft liegt klar unter jener guter TFT Bildschirme, wenngleich wir hier von nur kleinen Unterschieden sprechen – gerade bei direktem Sonnenlicht ist die OLED Technik aber immer noch leicht im Nachteil.

LG GFlex 2-2

Ärgerlich (und vor allem dem Snapdragon 810 geschuldet): Sobald das Gerät etwas gefordert wird und sich erhitzt wird die Helligkeit automatisch reduziert – und das passiert recht schnell, speziell dann, wenn die Sonne mithilft.

In Summe motzt man zwar auf sehr hohem Niveau, dennoch hätte das Display noch einen Tick mehr Leuchtkraft und neutraleres weiß haben dürfen.

LG GFlex 2-25

LG GFlex 2-28

Die Schwingung im Display indes sorgt tatsächlich für leicht reduzierte Reflexionen und die Bedienung geht ausgesprochen geschmeidig von der Hand. Gorilla-Glas 3 versteht sich von selbst, so sollten also auch Kratzer relativ lange ausbleiben.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Empfang & Audio

Empfangs- und auch Gesprächsqualität waren stets sehr gut. Sowohl die WLAN Reichweite als auch im 3G und 4G Netz gab es keinerlei negative Vorkommnisse zu berichten. Gleiches gilt auch für Bluetoothverbindungen aller Art.

Die Audioqualität am Ohrhörer ist ordentlich und der eingebaute Lautsprecher produziert ebenfalls gute Qualität, solange das Gerät am Tisch liegt (was man der geschwungenen Form verdankt). Hält man das Gerät in Händen ist der Lautsprecher leider schnell mal von der Hand oder einem Finger verdeckt. Unpraktisch.

Gespräche werden zwar relativ klar wiedergegeben, klingen aber zeitgleich auch blechern, wenn der Lautsprecher verwendet wird; das können andere Geräte definitiv besser.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Pro & Contra, FAZIT

+ kompakt, für ein Gerät mit 5,5″ Display
+ ergonomische Form, sehr angenehm zu halten und bedienen
+ sehr leistungsstarker Akku
+ gute Kamera mit Bildstabilisator
+ gute Audioqualität auf allen Kanälen
+ selbstheilende Rückseite, Mikrokratzer verschwinden selbständig

– zu teuer
– unergonomisch auf der Rückseite platzierte Hardwaretasten
– blechern klingender Lautsprecher der schnell verdeckt wird
– mäßige maximale Leuchtkraft des Displays
– die geschwungene Form erhöht die Dicke des Geräts


Ja, und kann man das G-Flex 3 nun empfehlen? Ja, durchaus. Allerdings empfinde ich den (derzeit) veranschlagten Preis als zu hoch und die Alleinstellungsmerkmale dafür, vom gebogenen Display abgesehen, als etwas zu gering bzw. zu beliebig.

Wer ohnehin bereits LG Fan ist, dem lege ich dieses Gerät wärmstens ans Herz, wer noch unschlüssig ist kann durchaus auch in anderen Lagern wildern bzw. einfach noch etwas warten bis der Preis des G-Flex 2 auf ein etwas erträglicheres Level gefallen ist.

Ein gutes Handy ist es, das G2; und schick noch dazu.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Folge doch MacManiacs auf Twitter | Facebook | App.net | YouTube | Google+ ! So bist du immer am Laufenden! :-)
© www.macmaniacs.at
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Überraschung: So wasserdicht ist die Apple Watch wirklich

Tim Cooks Aussage vor einigen Wochen, er trage seine Apple Watch auch beim Duschen , war bereits eine kleine Sensation - galt es zuvor noch als ziemlich sicher, dass man die Apple Watch allenfalls Spritzwasser, nicht jedoch einem Wasserstrahl aussetzen darf. Apple selbst bezeichnet die Uhr als wasserabweisend gemäß Klassifizierung „IPX7“. Diese Stufe ist so definiert, dass man das Gerät theoret...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WLAN-Bug: Hacker können jedes beliebige iPhone und iPad lahmlegen

Sicherheitsexperten von Skycure haben einen Weg gefunden, um ein iPhone oder ein iPad absolut unbedienbar zu machen. Der Angriff erfolgt über ein manipuliertes SSL-Zertifikat und kann ausgeführt werden, sobald der Nutzer das WLAN seines iOS-Geräts aktiviert hat. Die einzige Möglichkeit diesem Angriff zu entkommen, ist die Reichweite des Wi-Fi-Netzwerks zu verlassen. Eine manuelle Einwahl in das infizierte Netzwerk ist nicht notwendig.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

My Idol: Neue Kult-App macht aus Euren Selfies 3D-Figuren

Mit der neuen witzigen Foto-App My Idol macht Ihr aus Euren Selfies eine animierte 3D-Figur.

Momentan nur auf chinesisch erhältlich, bald aber auch ins Englische übersetzt: My Idol wird aktuell ganz groß auf Twitter, Facebook, Instagram und Vine gehypt. Und in der Tat: Eine höchst unterhaltsame App.

Die Anwendung erlaubt Euch, ein Selfie von Euch aufnehmen, das sie dann in eine 3D-Animation eines ganzen Körpers transformiert. Für verschiedene Gesichtsausdrücke werdet Ihr zunächst aufgefordert, Augen, Nase, Mund etc. zu markieren.

myidol_1

Anschließend wird Euer 3D-Kopf auf einen Körper gesetzt, welcher dann älter oder jünger gemacht, vor allem aber eingekleidet werden kann. Von wilden Tanz-Outfits bis hin zum Panda-Schlafanzug ist alles dabei.

Die fertigen 3D-Körper können dann verschiedene Animationen ausführen: Tanzmoves, Bodybuilding, Schreiben, ein Musikinstrument spielen und vieles mehr. Diese Animationen können dann als Video exportiert und hochgeladen werden.

myidol_2

Für User, die kein chinesisch sprechen, haben die Macher einen Guide für englischsprachige User hochgeladen. Dieser und die visuell doch recht intuitive Steuerung machen das Benutzen dieser extrem verrückten App auch ohne arabische Lettern simpel. My Idol ist ein extrem witziges Unterfangen – bei dem natürlich auch fremde Fotos als Troll-Attacke auf Freunde (oder Feinde…?) verwendet werden können. (ab iOS 7.0, ab iPhone 4, chinesisch)

小偶 - 我的3D萌偶 小偶 - 我的3D萌偶
(20)
Gratis (iPhone, 68 MB)


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stylight: Online-Magazin für Mode, Beauty, Shopping und Stars entdeckt neue Trends

Dass nur die weibliche Spezies Mensch gerne shoppen mag, kann nur ein Gerücht sein. Nichts desto trotz kann vor allem das weibliche Geschlecht in Stylight dieser Leidenschaft frönen.

Stylight 1 Stylight 2 Stylight 3 Stylight 4

Stylight (App Store-Link) ist eine Universal-App, die kostenlos aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden kann. Vor wenigen Tagen hat die Anwendung ein Update spendiert bekommen, mit dem auch eine Optimierung für das iPad umgesetzt wurde – nun lässt es sich auch bequem auf dem größeren Screen nach Modetrends Ausschau halten. Apple selbst hat diese Aktualisierung zum Anlass genommen, Stylight in der App Store-Kategorie „Die besten neuen Apps“ zu bewerben. Die 19,2 MB große App erfordert zur Installation iOS 8.0 oder neuer und wurde bereits für das iPhone 6 und 6 Plus optimiert.

Stylight brüstet sich damit, ein Online-Magazin für „die neuesten Modetrends“ zu sein und hält dazu laut eigenen Aussagen „die beste Auswahl aus über 140 Shops und 5.000 Marken“ im Angebot bereit. Damit sollen sich „Kleider, Schuhe, Taschen und alles, was dein Herz begehrt“ finden lassen.

Merkliste in Stylight speichert alle favorisierten Looks und Produkte

Beim ersten Anblick von Stylight auf dem iPad fällt auf: Hier soll vor allem ein jüngeres, weibliches Publikum angesprochen werden. Neben den passenden Nagellackfarben für Hände und Füße gibt es Infos zu knallbunten Sneakern, einen Artikel über goldfarbene Ballerinas, alles zum Business Look mit Hosenanzug oder Tipps, um die eigenen Beine länger wirken zu lassen. Abgesehen vom Menüpunkt „Magazin“ gibt es eine Suche, mit der gezielt nach Damen- oder Herrenmode in den Kategorien Accessoires, Bekleidung und Schuhe gestöbert werden kann, sowie den Abschnitt „Looks“, in dem spezielle Trends vorgeschlagen werden, die sich als Favoriten markieren lassen.

Hat man passende Bekleidungsstücke, Schuhe oder Accessoires gefunden, können diese in einer Merkliste gesammelt oder auch beim entsprechenden Anbieter gekauft werden. Stylight leitet den Nutzer innerhalb der App direkt auf die Website des Webshops weiter, wo der Kaufvorgang abgeschlossen werden kann. Wie schon erwähnt, richtet sich Stylight vor allem an ein jüngeres weibliches Publikum, doch in der Suche könnten auch shoppingliebende Männer durchaus das ein oder andere tolle Produkt finden.

Der Artikel Stylight: Online-Magazin für Mode, Beauty, Shopping und Stars entdeckt neue Trends erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mils

Mit Mils können Sie PDF Dateien als echten Brief drucken, kuvertieren, frankieren und versenden lassen.

Features:
+ Mils Blitzversand: Superschneller Versand, da basierend auf der Empfängeradresse eine von 23 weiltweit verteilten Druckstationen gewählt wird
+ Mils Unterschrift: Unterschreiben Sie den Brief mit einer auf Ihrem Android, iOS oder Windows Phone Smartphone erstellten Unterschrift
+ Mils Live: Sehen Sie während Sie die Adressdaten eingeben wo der Brief gedruckt wird, welcher Postdienstleister den Brief zustellen wird und wie weit die Druckerei vom Empfänger entfernt ist

Mit Mils müssen Sie Briefe nicht mehr selbst drucken, kuvertieren, frankieren und zum Briefkasten bringen.

Wir wollten mit Mils eine App erstellen die in Sachen Usability Ihnen als Nutzer nahe kommt. Dies ist einer der Gründe dafür, dass Sie den Brief einfach mit Ihrem Android, iOS oder Windows Phone unterzeichnen. So kann es wirklich Spaß machen Abos und Konten zu kündigen oder Dokumente wie NDSs zu unterzeichnen.

Durch Mils globales Drucknetzerk können Ihre Briefe viel schneller ans Ziel gelangen als mit traditionellen Postdienstleistern. Besonders wenn Sie Briefe ins Ausland versenden.

WP-Appbox: Mils (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple könnte “Made for Apple Watch”-Programm lancieren

Apple empfiehlt im passenden Handbuch für die Apple Watch, dass die Nutzer nur auf Armbänder zurück greifen sollen, die von Apple "autorisiert" wurden. Dabei handelt es sich um Armbänder von Apple direkt oder Armbänder von Drittherstellern. Wie Heise vermutet, scheint Apple ein "Made for Apple Watch"- Programm starten zu wollen.

Apple Watch

Eine Vielzahl von Armbandherstellern arbeitet bereits an eigenen Kollektionen, ohne jemals in Kontakt mit Apple gestanden zu haben. Das Geschäft mit den Armbändern für die neue Apple Smartwatch dürfte durchaus lukrativ sein. Apple könnte jedoch mit einem neuen Zertifizierungsprogramm teilweise einen Riegel vor un-gestattete Armbandproduktionen schieben. Unter dem Eintrag "Informationen zur Pflege der Armbänder" verweist Apple darauf, dass die Nutzer entweder auf Armbänder von Apple oder auf von Apple autorisierte Bänder zurück greifen sollten. Offiziell wurde noch kein "Made for Apple Watch"- Programm angekündigt. Denkbar wäre ein solcher Schritt jedoch. Schließlich gibt es bereits das "Made for iPhone", das "Made for iPad" und das "Made for iPod"-Programm seit einiger Zeit schon. Hersteller, die entsprechendes MFI-Zubehör produzieren, müssen an Apple Lizenzgebühren zahlen um eine Autorisierung zu erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch wasserdichter als gedacht

Die Apple Watch ist wasserdicht eingestuft worden als IPX7. Nun hat FoneFox aus Australien erste Tests unternommen und festgestellt, dass nicht nur Duschen, sondern auch Duschen mit Seife und Schwimmen im Becken funktioniert. Wie wasserdicht ist die Apple Watch? Die “7” in der Kennzeichnung IPX7 ist einer Skala zugeordnet und bedeutet, dass die Apple Watch (...). Weiterlesen!

The post Apple Watch wasserdichter als gedacht appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NewsRepublic jetzt auch auf der AppleWatch

Die Nachrichtenwebsite News Republic hat heute bekanntgegeben, dass ihre iOS-App in Zukunft auch von der Apple Watch unterstützt wird. Die neue Version der App soll in enger Zusammenarbeit mit Apple entstanden sein und setzt sich den Anspruch, die Nachrichten vollständig mit Bildern und Videos anzuzeigen und nicht nur zu einem verkürzten RSS-Feed zu verkommen. Neue […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Handbuch deutet auf Armbändern von Drittanbietern

Pünktlich zum Apple Watch Verkaufsstart am heutigen Freitag hat Apple am gestrigen Abend das zugehörige Handbuch bereit gestellt. So können sich Anwender mit der Apple Watch vertraut machen und die verschiedenen Funktionen kennenlernen. Aus dem kürzlich freigebenen Handbuch geht hervor, dass Apple ein autorisiertes Programm für Apple Watch Armbänder plant.

apple_watch_Armbaender

Apple plant autorisierte Armbänder

Aus dem gestern freigegeben Handbuch für die Apple Watch geht hervor, dass Apple ein Programm für Armbänder von Drittanbietern plant. So heißt es bei den Informationen zur Pflege der Armbänder unter anderem

Verwenden Sie nur Armbänder von Apple oder von Apple autorisierte Armbänder.

Apple selbst bietet verschiedene Armbänder für die Apple Watch an und zukünftig wird es auch offizielle Armbänder von Zubehörherstellern geben. Ein offizielles Programm hierfür, wird Apple sicherlich in den kommenden Wochen ankündigen. Beim iPhone und iPad bietet Apple bereits das sogenannte MFi-Programm unter dessen Mantel Hersteller ihre Produkte zertifizieren lassen können. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Manche Apple-Watch-Vorbestellungen mit Lieferung im Juni werden bereits für Versand vorbereitet

Schon wenige Stunden nach dem Start der Vorbestellungen vor zwei Wochen verschlechterte sich die Verfügbarkeit der Apple Watch zuerst auf eine Lieferung innerhalb von vier bis sechs Wochen und anschließend auf Juni. In der letzten Woche deutete eine Aussage eines Apple-Managers bereits an, dass die Vorbestellungen vermutlich jedoch früher als...

Manche Apple-Watch-Vorbestellungen mit Lieferung im Juni werden bereits für Versand vorbereitet
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProCamera 8 Update mit interessanten Selbstauslöser Features

ProCamera 7 IconProCamera 8 ging dieser Tage mit einem kleinen Update an den Start. Während viele die Funktion zum Auslösen per Apple Watch in den Vordergrund gestellt haben, kein Wunder bei der nahenden Veröffentlichung der Apple Uhr, findet sich für Nicht-Apple-Watch-Besitzer eine deutlich interessantere Erweiterung. Die “Intervalometer” oder “ProTimer” ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

7 Top-Apps im Sonderangebot

Nicht alles steht heute im Zeichen der Apple Watch, denn auch abseits der Uhr gibt es noch Interessantes zu berichten. Zu den preisreduzierten Apps zählen in dieser Woche unter anderem der PDF-Editor PDFGenius für den Mac sowie das preisgekrönte Adventure "Leo's Fortune" für iOS . Nachfolgend alle Sonderangebote des App Store im Überblick: Mac App Store Circle — gratis statt 4,99 € Diese...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toshiba: Externe Festplatte mit sechs TB Speicherkapazität

Toshiba hat eine externe Festplatte mit sechs TB Speicherkapazität vorgestellt. Die Canvio Desk kommt im Mai zum empfohlenen Verkaufspreis von 249 Euro auf den Markt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Apple veröffentlich 3 TV-Spots zur Smartwatch

Wie zum Start eines jeden Produkts veröffentlicht Apple jetzt auch zur Apple Watch 3 neue TV-Spots, die die Watch in Aktion zeigen. Mit "Rise", "Up" und "Us" gibt man uns einen je einmütigen Einblick in das alltägliche Leben mit der Apple Watch und versucht dabei ohne große Worte der Erklärung auszukommen, daher ist es vorstellbar, dass sie weltweit in selber Form ausgestrahlt werden könnten. Doch werfen wir mal einen Blick hinein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Corner macht Cut, Fabian ist der letzte in der Watch-Schlange

Neues vom Watch-Verkauf bei “The Corner” in Berlin. Jetzt gibt es einen Cut.

Bedeutet: Wer sich nun in die Schlange einreihen will, hat Pech. Sie wurde von den Sicherheitskräften offiziell geschlossen. Falls Ihr Euch jetzt nach Berlin-Mitte in die Französische Straße 40 aufmachen wolltet: lasst es bleiben!

Schlange in Berlin

Das war die schlechte Nachricht. Nun die gute: Alle, die jetzt noch in der Schlange stehen, werden heute auch eine Watch bekommen.

Übrigens: Der Letzte in der Schlange ist unser lieber Kollege Fabian, den der eine oder andere vielleicht noch von iTopnews kennt. 2012 und 2013 hat uns Fabian in der Redaktion unterstützt. Nun hält er die Stellung. Und schließt nachher quasi “The Corner” ab.

Aktueller Stand: Noch 32 Kunden vor ihm. In der letzten Stunde wurden exakt 37 Kunden mit Watches von “The Corner” beglückt. Von daher aus der warmen Redaktionsstube in Kreuzberg der Gruß an Fabian nach Mitte: Durchhalten, Junge, in rund einer Stunde bist auch du dann glücklicher Watch-Besitzer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler: Apple verbietet Erwähnung von Smartwatch-Konkurrenten im App Store

Pebble Smartwatch

Ein Developer hat in einer Anwendungsbeschreibung für den App Store darauf hingewiesen, dass auch die Pebble unterstützt wird. Apples Review-Team passte das nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Sticky Anti-Slip Mat

iGadget-Tipp: Sticky Anti-Slip Mat ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Damit klebt das iPhone richtig auf dem Armaturenbrett. Super Preis!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Video: Apple Watch ausgepackt und eingerichtet

Video: Apple Watch ausgepackt und eingerichtet

Am Freitagmorgen hat die Mac & i-Redaktion ihre ganz normal bestellte Apple Watch erhalten, ausgepackt und installiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: iFixit nimmt die Smartwatch auseinander

Apple Watch iFixit

Ich liebe iFixit. Die Leute dort nehmen jedes Gadget auseinander, meist schon am ersten Tag.

So natürlich auch die Apple Watch welche heute in 9 Ländern in den Verkauf ging. Die Profi-Bastler von iFixit haben eine Apple Watch Sport auseinander genommen und sind dabei auf die kleinsten Schrauben gestossen welche ihnen jemals begegnet sind.

iFixit musste sogar seine Werkzeuge abschleifen um die Apple Watch öffnen zu können. Vor allem die Taptic Engine welche verschieden starken Druck auf das Display dedektiert ist interessant.


Apple Watch iFixit Taptic Engine

Alles in allem sieht die Apple Watch klasse aus und ich bin echt gespannt die bald mal selber ausprobieren zu können. Vielleicht kommt das gute Stück ja auch bald zu uns in die Schweiz.

Hier noch das Video der Aktion:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Orange Schweiz heisst neu «Salt»

Orange Schweiz hat gestern Abend seine künftige Marke bekannt gegeben: der Mobilfunkanbieter heisst neu «Salt». Mit neuem Namen, neuem Auftritt und neuen Angeboten will Salt den Schweizer Mobilfunkmarkt aufwirbeln.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super MOV Converter

Super MOV Converter ist eine ausgezeichnete MOV Konverter Software und hat starke Umwandlungsfunktion, um jegliche allgemeine Video und HD Video wie z.B. AVI, MP4, WMV, FLV, MKV, DivX, XviD, MTS, TS, M2TS usw. in MOV Format zu konvertieren. Damit Benutzer gewüschte Video in QuickTime Player, iPad (iPad 4, iPad mini), iPhone (iPhone 5, iPhone 4S), iPod Gerät und Apple TV für Spaß leicht importieren können.

Schlüsselfunktionen

1 Jegliches Videoformat in MOV umwandeln

* Video in MOV konvertieren

Super MOV Konverter integriert einen inneren Kern und konvertiert hochauflösende M2TS, TS Video und andere allgemeine Video wie MP4, AVI, WMV, MKV, FLV, WMV, DivX, XviD in MOV Video. Sie können Audiospuren von jeglichem Video leicht extrahieren und dann sie in MP3, WAV, WMA, M4A, OGG usw. Audioformat umwandeln.

* Apple Gerät und Player unterstützen

Sie können MOV-Datei auf QuickTime, iPad (iPad 4, iPad mini), iPhone (iPhone 5, iPhone 4S), iPod nano, iPod touch und Apple TV nach Wusch sehen.

2 Ausgabe Videoeffekt anpassen

* Video einfach bearbeiten

Super MOV Konverter ermöglicht es Benutzern, die Werte von Video Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Farbton und Lautstärke einzustellen. Sie können auch Videolänge schneinden, Video-Bildschirmgröße justieren, Text oder Bild Wasserzeichen in Video hinzufügen, mehrere Videoclips in eine vollständige Datei zusammenfügen.

* Ausgabe Parameter anpassen

Um perfekten Videoeffekt zu erhalten stehen mehrere Parameter wie Video Encoder, Auflösung, Frame Rate, Bitrate, Seitenverhältnis und Audio Encoder, Bitrate, Kanäle und Abtastrate zur Verfügung.

3 Vorschau, Schnappschuss und automatische Aktualisierung

* Vorschau und Schnappschuss machen

Super MOV Konverter ermöglicht es Benutzern, das angepasste Video oder Quellvideo im voraus zu sehen. Sie können Lieblingsszene gefangennehmen und speichern.

* Automatisches Upgrade

Sobald Ihr Rechner mit Internet verbindet haben, sucht der MOV Konverter automatisch nach Updates.

WP-Appbox: Super MOV Converter (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Download-Empfehlung “Leo’s Fortune” zum Schnäppchenpreis

Download-Empfehlung “Leo’s Fortune” zum Schnäppchenpreis

Wer bisher noch nicht zugeschlagen hat, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Der herausragende Plattformer Leo’s Fortune (AppStore) ist aktuell nämlich wieder zum Schnäppchenpreis zu haben. Statt normalerweise 4,99€ kostet die Universal-App aktuell nur kleine 0,99€.
Leo
Leo’s Fortune (AppStore) ist ein toller Genrevertreter, der im AppStore auf sehr gute 4,5 Sterne kommt und von Apple zum zweitbesten iPhone-Spiel 2014 gekürt wurde. Im Spiel rollt und springt ihr mit dem Fellknäuel Leopold durch zahlreiche Level voller Hindernisse, Gefahren und Überraschungen.
Leo
Weitere Infos über Leo’s Fortune (AppStore) erfahrt ihr in diesem Artikel. Wer Jump’n’Run-Spiele mag, der sollte sich diesen Titel nicht entgehen lassen – erst recht nicht für nur 0,99€!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausgewählte Entwickler können Apple Watch bestellen

Apple hat registrierten Entwicklern die Möglichkeit eingeräumt, sich auf ein Programm zur erweiterten Bestellung der Apple Watch zu bewerben. Wegen sehr vieler Anmeldungen wurden die KandidatInnen per Los gezogen. Es ist soweit: sowohl Gewinner als auch Verlierer von Apples Los-Aktion dürfen nun von einer erweiterten Apple-Watch-Bestellphase Gebrauch machen. Registrierte Entwickler, auf die das Los gefallen (...). Weiterlesen!

The post Ausgewählte Entwickler können Apple Watch bestellen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Maps: Warum pinkelt der Android-Roboter auf den Apfel?

robotWarum pinkelt der Android-Roboter auf den Apfel? Eine Frage, die vorerst wohl unbeantwortet bleiben muss. Auf Googles Landschaftskarten könnt ihr, in der Nähe von Islamabad, ein Android-Maskottchen beim Pinkeln auf einen angebissenen Apfel beobachten. Die Koordinaten: 33°30’52.5″N 73°03’33.2″E. Ob Google selbst das Easter Egg zu verantworten ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes: Hinweis auf Streaming Dienst aufgetaucht

Wie Appleinsider berichtet, ist in iTunes ein Hinweis aufgetaucht, der auf einen eigenen Streaming Dienst von Apple hindeuten könnte. Der unten stehende Screenshot wurde von einem Appleinsider Leser erstellt und könnte bedeuten, dass es künftig möglich sein wird, Musik offline, aus einem eigenen Apple Musik Streaming Dienst, auf bis zu 5 Geräten zu speichern. Mittlerweile scheint die “Info” aber wieder verschwunden zu sein.

Apple Musik Streaming iTunes Screenshot

Ob es sich dabei wirklich um neue Gerüchte bezüglich eines eigenen Dienstes handelt, ist noch unklar. Vorstellbar ist beispielsweise, dass es sich um einfachen Bug handelte oder es einfach Neuigkeiten für einen bestehenden Service wie iTunes Match waren. Nichtsdestotrotz halten sich die Gerüchte seit der Beats Übernahme im vergangenen Jahr hartnäckig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Us, Up, Rise: Drei neue Apple Watch Spots

Ab heute wird die Apple Watch in Deutschland, Frankreich und weiteren Ländern ausgeliefert. In einem Apple Store dieser Länder kannst du die Watch anprobieren, jedoch nicht direkt kaufen. Bis auf weiteres gilt es die Uhr über den Apple Online Store zu bestellen. Der heutige Verkaufsstart nutzt Apple um Werbung zu machen. Es wurden drei neue Werbespots veröffentlicht. Us, Up und Rise:
Original article: Us, Up, Rise: Drei neue Apple Watch Spots
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zerlegt: Die Apple Watch in ihren Einzelteilen (Video)

Immer wieder iFixit. Die Reparatur-Bastler haben nun auch die neue Apple Watch zerlegt.

Wer einen Blick in das Innenleben der Watch wirft, dürfte erstaunt sein, aus wievielen Komponenten Apple die “Uhr” zusammengesetzt hat. Wie üblich geht es iFixit in erster Linie um die Frage, ob die Watch gut repariert werden kann.

iFixit Watch Innenleben

iFixit Watch Akku

Die Antwort: Ja, aber! Ja, weil sich der Akku schnell wechseln lässt. Er ist nur mit Klebstoff befestigt und leicht abziehbar. Nein, weil das Board verlötet ist. Übrigens unterscheidet sich das Innenleben von Apple Watch und Apple Watch Sport nicht.

Fazit der iFixit-Bastelbrüder: fünf von zehn möglichen “Repairability Points”. Nicht gut, aber auch nicht ganz schlecht.


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In der Schachtel: Lieferdefekte und Videoeindrücke der Apple Watch

kaputtIhr verzeiht uns hoffentlich die Masse an Apple Watch-spezifischen Nachrichten, doch gerade heute, am erste Tag im laufenden Jahr, an dem die Armbanduhr aus Cupertino auch die Handgelenke der Verbraucher erreicht, wollen wir einen genaueren Blick auf die mitunter sehr durchwachsenen Erfahrungen der Community werfen. So haben ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (24.4.)

Heute ist Freitag, der 24. April. Wir empfehlen Euch wieder interessante Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Table Tennis Touch Table Tennis Touch
(384)
3,99 € 1,99 € (universal, 243 MB)
Leo Leo's Fortune
(1481)
4,99 € 0,99 € (universal, 74 MB)
▻SCHACH ▻SCHACH
(2907)
9,99 € 0,99 € (universal, 25 MB)
METAL SLUG 1 METAL SLUG 1
(36)
2,99 € 0,99 € (universal, 39 MB)
METAL SLUG 2 METAL SLUG 2
(14)
2,99 € 0,99 € (universal, 49 MB)
METAL SLUG 3 METAL SLUG 3
(108)
2,99 € 0,99 € (universal, 83 MB)
METAL SLUG X METAL SLUG X
(14)
2,99 € 0,99 € (universal, 70 MB)

Metal Slug 3 Szene

THE KING OF FIGHTERS-i 2012 THE KING OF FIGHTERS-i 2012
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 717 MB)
THE KING OF FIGHTERS THE KING OF FIGHTERS '98
(5)
2,99 € 0,99 € (universal, 71 MB)
THE KING OF FIGHTERS THE KING OF FIGHTERS '97
Keine Bewertungen
2,9 € 0,99 € (universal, 66 MB)
MagMaze MagMaze
(41)
0,99 € Gratis (universal, 44 MB)
SAMURAI SHODOWN II SAMURAI SHODOWN II
(8)
2,99 € 0,99 € (universal, 50 MB)
Volt Volt
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (universal, 58 MB)
FATAL FURY SPECIAL FATAL FURY SPECIAL
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (universal, 45 MB)
THE KING OF FIGHTERS-i 002 THE KING OF FIGHTERS-i 002
(34)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 384 MB)
Boost 2 Boost 2
(10089)
1,99 € Gratis (universal, 12 MB)
Bring Me Sandwiches!! Bring Me Sandwiches!!
(55)
0,99 € Gratis (universal, 153 MB)
NHL 2K NHL 2K
(26)
7,99 € 2,99 € (universal, 293 MB)
The Underground Railroad: Journey to Freedom
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 186 MB)
Frozen Synapse Frozen Synapse
(44)
12,99 € 9,99 € (iPad, 204 MB)
US Basketball - MULTIPLAYER US Basketball - MULTIPLAYER
(160)
1,99 € Gratis (iPhone, 36 MB)
US Basketball HD US Basketball HD
(52)
1,99 € Gratis (iPad, 25 MB)
Hyperlight Hyperlight
(18)
2,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
Hyperwave Hyperwave
(7)
2,99 € 0,99 € (universal, 38 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
(54)
1,99 € Gratis (universal, 61 MB)
BANG! the Official Video Game BANG! the Official Video Game
(161)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 20 MB)
Braveland Wizard Braveland Wizard
(12)
3,99 € 1,99 € (universal, 297 MB)
Teenage Mutant Ninja Turtles - Rooftop Run Teenage Mutant Ninja Turtles - Rooftop Run
(615)
2,99 € 1,99 € (universal, 64 MB)
Medieval Defenders HD Medieval Defenders HD
(5)
Gratis (iPad, 54 MB)
SUBURBIA Stadtgebäude Brettspiel SUBURBIA Stadtgebäude Brettspiel
(18)
4,99 € 2,99 € (iPad, 51 MB)
Plasma Sky - a rad retro arcade space shooter Plasma Sky - a rad retro arcade space shooter
(87)
1,99 € 0,99 € (universal, 8.2 MB)
FLASHOUT 3D FLASHOUT 3D
(65)
2,99 € 0,99 € (universal, 167 MB)
The Minims - A New Beginning The Minims - A New Beginning
(7)
2,99 € 1,99 € (universal, 183 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 7 besten iOS-Apps der Woche: EA Sports UFC, Lifeline und mehr

Endlich wieder Freitag, endlich neue Apps. Jede Woche durchforsten wir für Sie den App Store nach neuen und spannenden Apps, damit Sie sich am Wocheende nicht langweilen müssen. Dieses Mal stellen wir Ihnen unter anderem eine spannende Geschichte eines einzelnen Überlebenden einer Mond-Mission vor. Außerdem gibt es sportliche Wettkämpfe in EA Sports UFC, ein innovatives Gamplay in Does not Commute und mehr.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Teardown: iFixit bescheinigt der Uhr eine schwierige Reparatur

Apple Watch iFixit

iFixit hat nun auch die Apple Watch pünktlich zum Release am heutigen Tage zerlegt und kommt mit 5 von 10 möglichen Punkten auf ein recht gemischtes Ergebnis. Einfach ist eine Reparatur daher nicht.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (24.4.)

Am heutigen Freitag, 24. April, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Textkraft Deutsch - Schreiben, Korrigieren, Recherchieren Textkraft Deutsch - Schreiben, Korrigieren, Recherchieren
(2067)
5,99 € 2,99 € (iPad, 31 MB)
Textkraft mit Französisch-Wörterbuch Textkraft mit Französisch-Wörterbuch
(9)
5,99 € 2,99 € (iPad, 31 MB)
Gneo - Task, To Do List & Calendar Manager Gneo - Task, To Do List & Calendar Manager
(81)
9,99 € 4,99 € (universal, 38 MB)
Data Usage Data Usage
(259)
0,99 € Gratis (universal, 4.3 MB)
Orderly - Reminders, Tasks & To Do Lists Orderly - Reminders, Tasks & To Do Lists
(13)
0,99 € Gratis (universal, 16 MB)
smart BASIC - BASIC programming language for iOS smart BASIC - BASIC programming language for iOS
(21)
2,99 € 1,99 € (universal, 112 MB)
GoodTask 2 - Benachrichtigungen/Aufgaben/Task-Manager GoodTask 2 - Benachrichtigungen/Aufgaben/Task-Manager
(64)
4,99 € 1,99 € (universal, 14 MB)
neu.Calc neu.Calc
(13)
0,99 € Gratis (universal, 1.5 MB)
Busy - Stop Procrastinating, Get Busy. Busy - Stop Procrastinating, Get Busy.
Keine Bewertungen
5,99 € 0,99 € (iPhone, 3.5 MB)
We Step Widget We Step Widget
(10)
0,99 € Gratis (iPhone, 5.6 MB)
Türkisch Kochen Türkisch Kochen
(42)
2,99 € 1,99 € (universal, 69 MB)
Tracing Paper Tracing Paper
(13)
3,99 € Gratis (universal, 3.8 MB)
Textkraft mit Englisch-Wörterbuch Textkraft mit Englisch-Wörterbuch
(62)
5,99 € 2,99 € (iPad, 31 MB)
BeamAir - mobiles präsentieren BeamAir - mobiles präsentieren
(13)
4,99 € Gratis (universal, 2.8 MB)
Prompt 2 Prompt 2
(34)
14,99 € 4,99 € (universal, 7.6 MB)
Remoter: Remote Desktop (VNC)
(628)
2,99 € 0,99 € (universal, 23 MB)

Foto/Video

SymbolGram PRO SymbolGram PRO
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 25 MB)
Picstar™ Picstar™
(44)
3,99 € 2,99 € (uni, 46 MB)
Calista - Best way to Design your Photo Calista - Best way to Design your Photo
(20)
2,99 € 0,99 € (universal, 80 MB)

Musik

NodeBeat NodeBeat
(348)
1,99 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)
NodeBeat HD NodeBeat HD
(392)
2,99 € Gratis (iPad, 8.8 MB)

Nodebeat

Oscilab Oscilab
(14)
9,99 € 4,99 € (iPad, 122 MB)
djay 2 für iPhone djay 2 für iPhone
(664)
2,99 € Gratis (iPhone, 52 MB)
djay 2 djay 2
(1010)
9,99 € Gratis (iPad, 101 MB)
BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler
(52)
19,99 € 9,99 € (iPad, 147 MB)
Magellan Jr Magellan Jr
(10)
4,99 € 1,99 € (iPhone, 16 MB)
Magellan Magellan
(128)
14,99 € 4,99 € (iPad, 24 MB)
Chordion : Musical Instrument & MIDI Controller
(58)
3,99 € 2,99 € (iPad, 19 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (24.4.)

Mac-User versorgen wir auch an diesem Freitag wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

The Sims™ 2: Super Collection
(66)
29,99 € 19,99 € (7177 MB)
Gold Rush! Anniversary Gold Rush! Anniversary
Keine Bewertungen
16,99 € 12,99 € (840 MB)

Sims 2 Super Collection Screen1

Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(91)
19,99 € 4,99 € (15885 MB)
Earth 2140 Earth 2140
(11)
14,99 € 6,99 € (656 MB)
Easy Gems: Amazing Match 3 Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (180 MB)
SudokuMM SudokuMM
(5)
2,99 € Gratis (2.7 MB)

Produktivität

Bank X Online Banking Bank X Online Banking
(20)
14,99 € 9,99 € (11 MB)
Reisepaketliste Reisepaketliste
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (2.2 MB)
IMAGEmini IMAGEmini
(6)
14,99 € 9,99 € (1.9 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In Einzelteilen: iFixIt zerlegt die Apple Watch

Während sich die ersten Kunden darüber freuen, endlich ihre Apple Watch in Empfang nehmen zu können, herrscht bei iFixIt Begeisterung, die Apple Watch endlich zerlegen zu dürfen. Der wie üblich reichlich bebilderte Zerlege-Bericht gibt einen guten Überblick, wie das Innenleben der Apple Watch beschaffen ist und aus welchen Komponenten der kleine Computer am Handgelenk besteht. Auch wenn man ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dungeons 2: Neues Fantasy-Strategiespiel für den Mac

Kalypso Media hat mit Dungeons 2 ein neues Fantasy-Strategiespiel auf den Markt gebracht. In Dungeons 2 hat der Spieler die Aufgabe, einzigartige Dungeons zu erschaffen, eine Armee aufzustellen und in einen Feldzug zu führen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watch: Apple veröffentlicht drei weitere neue Werbespots

Apple hat weitere neue Werbespots für die Apple Watch veröffentlicht.

Passend zum weltweiten offiziellen Verkaufs-Starttag gibt es drei Clips mit den Titeln “Rise”, “Up” und “US” zu besichtigen.

Watch Video

Alle Videos sind bisher nur in englischer Sprache verfügbar. Die deutschen Versionen reichen wir nach, sobald sie verfügbar sind.


Direktlink


Direktlink


Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leo’s Fortune für 99 Cent: Unterhaltung für das Wochenende

Eines der besten Jump’n’Run-Spiele aus dem App Store hört auf den Namen Leo’s Fortune. Heute gibt es das grandiose Spiel zum kleinen Preis.

Leos Fortune 1 Leos Fortune 2 Leos Fortune 3 Leos Fortune 4

Über 900 Bewertungen im App Store, viereinhalb Sterne im Schnitt und aktuell nur 99 Cent statt 4,99 Euro. Noch nie war Leo’s Fortune (App Store-Link) so günstig wie heute. Diese zwei Sätze reichen eigentlich vollkommen aus, um euch den Download des grandiosen Jump’n’Runs ans Herz zu legen. Mit dem Kauf dieser Universal-App macht ihr ganz sicher nichts verkehrt. Als eines der wenigsten Spiele habe ich Leo’s Fortune kurz nach dem Release im vergangenen Jahr an einem Stück durchgespielt, soviel Spaß hat es mir gemacht. Etwas schade ist lediglich: Es gab bisher keine neuen Inhalte. Für 99 Cent macht man aber sicher nichts verkehrt.

Leo’s Fortune ist ein Abenteuer in fünf Akten, in denen man sich mit einem kleinen kugelrunden etwas durch verschiedene Welten bewegt und auf immer neue Herausforderungen trifft. Neben den 20 Leveln gibt es vier Bonus-Level und einen Hardcore-Modus, der nach dem Ende des Spiels freigeschaltet wird. Hier hat man nur ein Leben und muss versuchen, in 20 Leveln am Stück so weit wie möglich zu kommen.

Aber bis dahin ist es ein langer Weg. Jedes Level in Leo’s Fortune dauert rund fünf Minuten, wobei man im ersten Anlauf so gut wie nie alle drei Sterne erreichen wird (was allerdings auch nicht zwingend notwendig ist). Um das zu schaffen, muss man nicht nur alle der zuvor verloren gegangenen Goldmünzen einsammeln, sondern darf auch nicht sterben und muss unter einer bestimmten Zeit bleiben.

Leo’s Fortune soll einfach nur Spaß machen

Dank der einfachen Steuerung ist das in einem zweiten Anlauf durchaus machbar. Mit dem linken Daumen kann man den kleinen Leo nach links und rechts bewegen, mit dem rechten Daumen steuert man nach oben und unten, um die kleine Kugel aufzublasen und schweben zu lassen oder einen kleinen Sturzflug auszulösen.

“Wir haben bereits einige Jump’n’Runs im App Store gesehen, aber wir wollen einfach unser eigenes Ding mit einem eigenen Stil durchziehen. In vielen Jump’n’Run-Spielen auf mobilen Geräten muss man einfach nur ein wenig Rennen und Hüpfen, aber wir wollen etwas erschaffen, bei dem man mehr Kontrolle über seinen Charakter hat”, sagte uns Entwickler Anders Hejdenberg in einem Interview.

“Gleichzeitig haben wir gesehen, wie sich Spiele auf dem Computer und der Konsole entwickelt haben, leider in eine Richtung, die uns nicht gefällt. Anscheinend werden Jump’n’Runs immer komplizierter, aber nicht unbedingt spaßiger. Wir wollen ein Spiel, das von den Wurzeln seines Genres entsteht. Also haben wir etwas erschaffen, bei dem die Steuerung sehr einfach, aber auch sehr vielseitig ist. Genau wie in unserem ersten Spiel Dark Nebula, bleibt die Steuerung über das ganze Spiel hinweg unverändert, es werden aber immer wieder neue Möglichkeiten erschaffen, wie man die Steuerung nutzen kann.”

Falls ihr vor der Investition noch wissen wollt, wie genau Leo’s Fortune aussieht, könnt ihr einen Blick auf den folgenden Trailer werfen.

Der Artikel Leo’s Fortune für 99 Cent: Unterhaltung für das Wochenende erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Das Handbuch ist da

Seit geraumer Zeit legt Apple seinen Produkten nur noch eine Kurzanleitung in den Karton und verweist bei Bedarf auf das Internet, wo das Handbuch in aller Ausführlichkeit zu finden ist. Dort findet man nun auch die Anleitung zur Apple Watch, deren Verkausstart heute ist.

Wer sich schon mal “einlesen” möchte, bevor der Postbote das lang ersehnte Paket bringt, kann das ab sofort tun, denn bei Apple gibt es das Benutzerhandbuch für die Apple Watch online zum Abruf. Es ist auch auf Deutsch verfügbar. Dort finden sich Beschreibungen und Erklärungen zu allen möglichen Funktionen und Eigenschaften der Apple Watch. Darunter beispielsweise die verschiedenen Zifferblätter, die Benachrichtigungen, Nachrichten, Digital Touch und noch viele andere.

Des Weiteren kann man sich mithilfe der Online-Hilfe auf die Ankunft seiner Apple Watch vorbereiten, denn im Handbuch steht beispielsweise auch beschrieben, wie man die unterschiedlichen Armbänder, die Apple anbietet, verwendet. So steht man nicht im Regen, wenn die Apple Watch endlich geliefert wird und man sie direkt anprobieren möchte.

Nicht zuletzt ist das Handbuch eine gute Quelle für Pflegehinweise, denn Apple erklärt ebenfalls, wie man Armbänder wechselt, entfernt oder wieder festzieht. Das Lederarmband sollte laut Apple mit einem weichen, fusselfreiem Tuch gereinigt werden, das leicht mit Wasser angefeuchtet wurde. Danach sollte es an der Luft trocknen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endlich ist sie da: Apple Watch Unboxing!

Sehnsüchtig haben wir gewartet, nun ist die erste unserer bestellten Apple Watch Modelle endlich eingetroffen. Wir haben die Chance genutzt, um euch direkt ein cooles Unboxing-Video zu drehen. Was uns zuerst auffiel, war die doch relativ schwere Verpackung. Man muss dazu sagen, dass die Smartwatch allerdings auch in einer sehr edlen Schatulle geliefert wird. Nach […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute ist es soweit: Die Apple Watch ist da – wer hat sie schon?

Apple Watch

Lange haben wir darüber berichtet und lange haben viele Kunden auf diesen Moment gewartet, die Apple Watch ist endlich da! Man kann damit rechnen, dass heute die ersten Bestellungen der Apple Watch auch in Deutschland ausgeliefert werden und somit auch in Europa in den Umlauf kommen. In verschiedenen Apple Stores kann man sich die Uhr auch abholen und bekommt zusätzlich auch eine Schulung für die Uhr. Auch der Apple Store für das neue Produkt von Apple ist gestern Abend noch online gestellt worden. Apple hat damit alle Weichen gestellt und überlässt es jetzt den Nutzern, wie erfolgreich die Uhr werden wird.

Bestellungen nach Österreich auch schon unterwegs
Wer eine Apple Watch von Deutschland nach Österreich bestellt hat, muss sich wahrscheinlich noch ein paar Tage gedulden. Hier werden die ersten Lieferungen dann im Laufe der nächsten Woche bei den Kunden eintreffen, sollte man unter den ersten Bestellern gewesen sein. Wir sind schon gespannt wann unsere Bestellung eintreffen wird. Apple gibt an, dass die Bestellungen deutlich schneller abgearbeitet werden können als man es sich vorgestellt hat.

Wer hat seine Uhr heute schon bekommen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Werbespots: Us, Up und Rise

Das hat nicht lange auf sich warten lassen. Pünktlich zum Apple Watch Verkaufsstart am heutigen Freitage hat der Hersteller aus Cupertino die ersten drei Werbespots bereits gestellt. Us, Up und Rise bewerben ab sofort den Apple Neuankömmling.

apple_watch_rise

Apple Watch Werbespots: Us, Up und Rise

Bereits in den letzten Wochen hat Apple mehrere Videos zur Apple Watch veröffentlicht. Dabei handelte es sich jedoch um Videotouren, die die unterschiedlichen Funktionen der Apple Watch erklären. Zum Verkaufsstart legt Apple nach und veröffentlicht mit Us, Up und Rise die ersten drei Werbespots.

Us

Mit Us zeigt Apple neben verschiedenen Möglichkeiten der Kommunikation auch die Apple Watch als mobiles Bezahlinstrument. Das mobile Bezahlen per Apple Pay steht aktuell jedoch nur Kunden in den USA zur Verfügung. „Verbindung“ ist das Stichwort für diesen Clip.

Up

Bei Up dreht sich alles um Bewegung. Anwender werden animiert, sich mehr zu bewegen und Fitness und Gesundheit in den Mittelpunkt zu stellen. Dieser Apple Watch Werbespot verdeutlicht dies und zeigt die Apple Watch bei allerlei spotlichen Aktivitäten.

Rise

Rise kümmert sich um alle Dinge, für die ihr Zeit aufbringt und die Apple Watch einsetzen könnt. The Watch ist Here.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Does Not Commute: Neues Highscore-Game sorgt für regen Verkehr

Im Highscore-Game Does Not Commute steuert Ihr das immer größer werdende Verkehrsaufkommen einer Kleinstadt.

Es fängt ganz harmlos an: Ein paar Autos fahren auf den Straßen, Brücken und Kreisverkehren einer ruhigen Kleinstadt. Ihr plant ihre Strecken so gut es geht mit Tipps und Wischen im Voraus. Sie schlingern in Kurven etwas, doch Unfälle sind mehr als selten.

doesnotcommute_2

Doch dann wollen immer mehr Einwohner auf die Straßen. Schulbusse, Trucks, wütende Angestellte, alles ist auf einmal auf vier Rädern unterwegs. Ihr müsst dieses Chaos so lange wie möglich steuern, um Euren Highscore zu pushen. Das artet gen Ende gern mal in wilde, fast planlose Wischerei und verzweifelte Tipp-Attacken aus. Aber irgendwann ist immer Schluss.doesnotcommute_1

Der eigentliche Star dieses tollen Games ist aber die geniale Grafik. Mediocre Games, Macher von Smash Hit, haben ihre 3D-Engines auf Hochtouren laufen lassen und eine Spielwelt mit einfallsreichen Straßenstrecken und genialen Lichteffekten konstruiert. Und dann ist das Game auch noch gratis; Ausreden für einen Nicht-Download gibt es eigentlich nicht. (ab iOS 6.0, ab iPhone 4, deutsch)

Does not Commute Does not Commute
(7)
Gratis (universal, 53 MB)

Weitere Top-Games von Mediocre:

Smash Hit Smash Hit
(6213)
Gratis (universal, 58 MB)
Sprinkle Islands Sprinkle Islands
(523)
1,99 € (universal, 36 MB)


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will offenbar Apple-Watch-Armbänder zertifizieren

Apple Watch

Im Handbuch zur Apple Watch steht der Hinweis, dass Nutzer nur Armbänder vom Hersteller sowie von Anbietern nutzen sollen, die von Apple "autorisiert" wurden. Möglicherweise plant der Konzern ein "Made for Apple Watch"-Programm.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 24.4.15

Produktivität

WP-Appbox: Thinkdoodle (App Store) →

WP-Appbox: SecurityBox (App Store) →

WP-Appbox: Smart Safe ® Pro (App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Angle Meter PRO HD for iPad (App Store) →

WP-Appbox: Data Usage (App Store) →

Foto & Video

WP-Appbox: Beard Dynasty - Beard & Duck Fun Cam (App Store) →

WP-Appbox: Music Player - Best Playlist Manager PRO (App Store) →

WP-Appbox: Adjust Video Speed - support adjust part of video (App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: CardioWorkoutTracker - Power Fitness Log (App Store) →

WP-Appbox: Six Pack Abs in Six Weeks (App Store) →

Bildung

WP-Appbox: Talk+ Touch (App Store) →

WP-Appbox: MBA, Finance & Investment by WAGmob (App Store) →

WP-Appbox: GRE Word Problems (math) (App Store) →

WP-Appbox: SAT Geometry (App Store) →

WP-Appbox: PRAXIS Algebra (App Store) →

WP-Appbox: PSAT Geometry (App Store) →

WP-Appbox: Geometry for the ACT ® Test (App Store) →

Medizin

WP-Appbox: Chaos & Clues (App Store) →

Reisen

WP-Appbox: Tifinagh Berber (App Store) →

WP-Appbox: Budapest Offline Map - Stadt Metro Airport (App Store) →

WP-Appbox: Sigma Fuel (App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Quickgets Geo - compass, altimeter, GPS and speedometer app and widgets (App Store) →

WP-Appbox: Knotspedia (App Store) →

WP-Appbox: Allstars Defense (App Store) →

Musik

WP-Appbox: NodeBeat HD (App Store) →

Unterhaltung

WP-Appbox: SpinArt (App Store) →

WP-Appbox: 移趣三国 (App Store) →

Wallpaper

WP-Appbox: Wallpapers for iOS 8 Pro (App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Auction Listing Designer (App Store) →

WP-Appbox: HD Recorder Pro : Professional Audio And Voice Recorder (App Store) →

Spiele

WP-Appbox: IQ Kids™ (App Store) →

WP-Appbox: Beetle Bounce (App Store) →

WP-Appbox: MagMaze (App Store) →

WP-Appbox: IQ Test: Accurate (App Store) →

WP-Appbox: DOTOX: Challenge Your Brain (App Store) →

WP-Appbox: Baby Ocean Accident (App Store) →

WP-Appbox: XStream Fishing (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Apple Watch ist da!

Heute ist nun der große Tag und Apple hat dazu gleich drei weitere Videos veröffentlicht – quasi als Begrüßung

Die Apple Watch meiner besseren Hälfte wird auch heute ankommen, obwohl die Lieferung für Juni angegeben war. Meine wird leider noch ein paar Tage brauchen.

Um die Wartezeit zu überbrücken, wünsche ich viel Spaß mit den folgenden Videos. 



Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50 interessante Apps für die Apple Watch

Täglich verkünden die Software-Schmieden neue Umsetzungen für die Apple Watch, jetzt ist auch der Watch App Store mit 3.000 Apps online. Diesen erreicht man direkt im iPhone ab iOS 8.2 über die Apple Watch App. Die untere Menüleiste enthält die Punkte "Empfohlen" und "Suchen". Über den ersten Befehl gelangen die Watch-Besitzer zu den üblichen Kategorien wie "Bildung", "Produktivität" oder "S...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Burn It Down: Schauriges Minimal-Puzzle als Gratis-Empfehlung

Wer für heute noch ein entspanntes, kniffliges und kostenloses Puzzle-Spiel sucht, sollte definitiv zu Burn It Down greifen.

Burn it down

Wer es lieber etwas abgedrehter, minimalistischer und schauriger mag, sollte sich Burn It Down (App Store-Link) auf iPhone und iPad installieren. Das kostenlos Puzzle-Spiel, das sich über kleine Werbebanner und optionale In-App-Käufe finanziert, setzt sich von den sonst so gleichen Puzzle-Spielen ab. Der Download ist 15,3 MB groß und nur in englischer Sprache verfügbar.

Burn It Down ist in schwarz-weißer Pixel-Grafik gestaltet. Als ihr in eurem Schloss morgen aufwacht fehlt eure große Liebe. Ihr macht euch auf die Suche und müsst den Gefahren im Schloss ausweichen. Zur Steuerung des Protagonisten könnt ihr lediglich nach rechts und links laufen. Bei genügend Anlauf springt er automatisch am Ende einer Plattform ab und kann so Hindernisse überwinden.

Burn It Down bietet kostenlosen Spielspaß

Von den insgesamt 50 Leveln habe ich jetzt 24 Level absolviert. Zu Anfang dachte ich: Puh, das sieht langweilig aus. Doch schnell wird man feststellen, dass Burn It Down komplexer gestaltet ist, als es zu Beginn aussieht. Die einzelnen Level sind in den meisten Fällen schnell gelöst, allerdings werdet ihr mehrmals in den Tod stürzen, da ihr nicht alle Fallen bedacht habt. Nicht immer ist ein Abspringen sinnvoll, da man sonst in Stacheln verendet, manchmal ist es aber auch zwingend notwendig. Zudem könnt ihr euch im Springen an Mauern abdrücken.

Die geschaffene Atmosphäre ist wirklich großartig. Immer wieder gibt es kleine Dialoge, Fotos an Wänden, Kommentare und mehr. Wer einmal keine Lösung findet, kann sich diese über den Fragezeichen-Button anzeigen lassen. Drei Lösungen sind kostenlos, weitere können per In-App-Kauf erworben werden – für 99 Cent lässt sich zudem die Werbung deaktivieren.

Auch wenn ich den App-Namen Burn It Down mit dem Spiel nicht in Verbindung bringen kann, bietet die neue App ein tolles Gesamtkonzept, das sich von anderen Puzzle-Spielen abhebt. Die Atmosphäre, die eigentlich einfachen Level und die mehr als simple Steuerung machen Burn It Down zu einer Empfehlung.

Burn it Down im Gameplay-Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Burn It Down: Schauriges Minimal-Puzzle als Gratis-Empfehlung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht offizielles Handbuch zur Apple Watch

Apple veröffentlicht offizielles Handbuch zur Apple Watch

Wer die Computeruhr aus Cupertino zwar bestellt, aber noch nicht geliefert bekommen hat, kann wenigstens schon mal im Manual schmökern. Es ist komplett online verfüg- und durchsuchbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6c soll laut Analysten dieses Jahr nicht mehr kommen

iPhone 5c

Einige hatten es gehofft, allerdings macht ein gut informierter Analyst einen Strich durch die Rechnung: Das iPhone 6c mit 4 Zoll grossem Display soll dieses Jahr noch nicht in Erscheinung treten.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Apple Watch? Diese Spiele gibt es bereits…

Neue Apple Watch? Diese Spiele gibt es bereits…

Ihr habt heute eure neue Apple Watch erhalten? Oder wartet noch gespannt auf den Postboten? Wie heute morgen angekündigt, wollen wir euch mit der unten stehenden Liste (alphabetisch sortiert) einen Überblick über alle Spiele geben, die den neuen Apple fürs Handgelenk bereits unterstützen. Meist handelt es sich aber eher um Erweiterungen und Companion-Apps als um eigenständige Spiele. Ein paar gibt es aber doch…

Battle Camp (AppStore)
Züchtet euer Tamagotchi-Klon als Ableger des Puzzle-MMO.
Battle Camp Apple WatchBattle Camp Apple Watch

Best Fiends (AppStore)
Auf der Apple Watch könnt ihr ein Spin-Off Mini Adventure des beliebten Match-3-Puzzles spielen.
Best Fiends Apple WatchBest Fiends Apple Watch

BoxPop (AppStore)
Ein minimalistisches Puzzle.
BoxPop Apple WatchBoxPop Apple Watch

Elementary Minute (AppStore)
Ein 0,99€ teures Quiz.
Elementary Minute Apple WatchElementary Minute Apple Watch

Family Guy: Mission Sachensuche (AppStore)
Eine Companion-App mit Mini-Games, Animationen und Co.

FIFA 15 Ultimate Team (AppStore)
Auf eurer Apple Watch könnt ihr euch Benachrichtigungen anzeigen lassen und Spieler transferieren.
FIFA 15 Ultimate Team Apple WatchFIFA 15 Ultimate Team Apple Watch

Hatchi (AppStore)
Euer virtuelles Haustier gibt es auch auf der Apple Watch.
Hatchi Apple WatchHatchi Apple Watch

Jelly Cubes (AppStore)
Hier könnt ihr sogar das komplette Puzzle am Handgelenk spielen und zudem ein auf einem Gerät angefangenes Spiel auf einem anderen Gerät fortsetzen.
Jelly Cubes Apple Watch

Gravity Mike (AppStore)
Sogar ein ganzes Jump & Run gibt es für 0,99€ im Kleinformat.
Gravity Mike Apple WatchGravity Mike Apple Watch

Letterpad (AppStore)
Das erst kürzlich erschienene Wortspiel von NimbleBit kann auch auf der Uhr gespielt werden.
Letterpad Apple WatchLetterpad Apple Watch

Lifeline… (AppStore)
Ein Narrative Adventure am Handgelenk…
Lifeline... Apple WatchLifeline... Apple Watch

Modern Combat 5: Blackout (AppStore) & Brothers in Arms® 3: Sons of War (AppStore)
Companion-App für Gamelofts Shooter.

QUEStiny (AppStore)
Ein Miniatur-Adventure/Puzzle für 0,99€.
QUEStiny Apple WatchQUEStiny Apple Watch

Real Racing 3 (AppStore)
In EAs Renn-Simulation könnt ihr die Apple Watch zum Management eures neuen Rennteams verwenden.
Real Racing 3 Apple WatchReal Racing 3 Apple Watch

Rules! (AppStore)
Das Kultspiel der Regeln in einer abgespeckten Version.
Rules! Apple WatchRules! Apple Watch

Runeblade – Das erste Fantasy-Abenteuer für Deine Apple Watch! (AppStore)
Ein eigens für die Apple Watch entwickeltes RPG.
Runeblade - Das erste Fantasy-Abenteuer für Deine Apple Watch! Apple WatchRuneblade - Das erste Fantasy-Abenteuer für Deine Apple Watch! Apple Watch

Spy_Watch (AppStore)
In Bossa Studios Apple Watch Game seid ihr der Chef aller Geheimagenten. Kostet 1,99€.
Spy_Watch Apple WatchSpy_Watch Apple Watch

Toby™ (AppStore)
Ein kleiner Hund als Haustier.
Toby™ Apple WatchToby™ Apple Watch

TouchFish™ (AppStore)
Kümmert euch um eure Fische über die Apple Watch.
TouchFish Apple WatchTouchFish Apple Watch

Trivia Crack (AppStore)
Das beliebte Wissens-Brettspiel in der kleinen Version.
Trivia Crack Apple WatchTrivia Crack Apple Watch

Wrist Sudoku (AppStore)
Sudoku im Kleinformat am Handgelenk für 0,99€.
Wrist Sudoku Apple WatchWrist Sudoku Apple Watch

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Safari-Erweiterung informiert über verfügbare RSS-Feeds

Der Entwickler Reda Lemeden hat mit Syndicate eine Erweiterung für Apples Web-Browser Safari veröffentlicht, die den Anwender über verfügbare RSS-Feeds in Kenntnis setzt. Dazu installiert Syndicate ein Toolbaricon.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Live TV” App reicht Programmzeitung nach, “TV Pro” eine Watch-Fernbedienung

live-tv-iconDie Münchner Software-Entwickler von Equinux haben ihre TV-Software für Mac, iPhone und Apple Watch aktualisiert. Auf dem Mac lässt sich die “Live TV” App, mit der sich die Streams der Öffentlich-Rechtlichen anschauen lassen, jetzt um eine virtuelle Programmzeitschrift erweitern. Der In-App-Kauf kostet 5€ pro ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: iFixit zerlegt Smartwatch und stößt auf unerwartete Schwierigkeiten

iFixit hat sich eine Apple Watch Sport gekauft. Wie nicht anders zu erwarten war, haben die Reparatur-Experten die Smartwatch sofort in ihre Einzelteile zerlegt. Dabei mussten sie sich unter anderen ein Extra-Werkzeug zurecht feilen. Anschließend zerlegten die Experten von iFixit auch noch das Ladekabel der Smartwatch. Das Auseinandernehmen der Apple Watch Sport war jedoch nur ein Testlauf: Derzeit schraubt iFixit eine Apple Watch aus Edelstahl auf.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Drei neue Werbespots online

Apple Watch: Drei neue Werbespots online auf apfeleimer.de

Seit heute wird die Apple Watch bei den ersten Kunden aufschlagen, was für diese nicht nur Vorfreude bedeutet, sondern auch für Apple mit einem Aufbruch in neue Zeiten gleichzusetzen ist, denn mit dem Start der Watch hat das kalifornische Unternehmen den Markt der Wearables für sich erschlossen. Da sich die Watch bereits jetzt als Erfolg (mehr als drei Millionen verkaufte Exemplare in zwei Wochen) zeigt, dürften noch weitere Wearables aus dem Hause Apple folgen, die ebenfalls für einen großen Erfolg und damit verbundenen hohe Einnahmen sorgen könnten.

Apple Watch: Erste Werbespots online

Um den Erfolg der eigenen Smartwatch zu maximieren, hat Apple zum heutigen Auslieferungsstart die ersten Werbespots zu seinem neuesten Produkt veröffentlicht. Gleich drei neue Werbespots lassen sich im Netz finden, die auf die Namen “Rise”, “Up” und “Us” hören. Diese sollen die Watch bewerben und sind natürlich Apple-typisch umgesetzt worden.

Im Spot “Rise” geht es darum, die Watch als persönlichen Helfer für ein besseres Zeitmanagement zu nutzen, in “Up” geht es um die Eigenschaften Fitness und Gesundheit und “Us” zeigt, wie die Apple Watch in puncto Kommunikation genutzt werden kann. Die drei Spots könnt Ihr Euch im Folgenden anschauen:

Lange Wartezeiten auf die Apple Watch

Wer als Erstbesteller bei der Watch zugegriffen hat, der wird laut Apple bis zum 8. Mai 2015 beliefert, für alle anderen Kunden stehen längere Wartezeiten ins Haus. Allerdings hat Apple bereits wissen lassen, dass sich die Lieferzeiten noch ein Stück weit verkürzen könnten, was positive Aussichten für alle Käufer der Apple Watch sein sollten.

Der Beitrag Apple Watch: Drei neue Werbespots online erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: iMovie-Aktualisierung behebt Abstürze

Mac: iMovie-Aktualisierung behebt Abstürze

Apples aktuelle Videoschnitt-App für OS X konnte unter Umständen gleich beim Start abschmieren. Das soll nun nicht mehr passieren, sagt Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Support-Dokumente zur Apple Watch

Apple hat neben dem Benutzerhandbuch auch die ersten Support-Dokumente zur Apple Watch veröffentlicht. (Zur Übersicht: ) Hier geht es hauptsächlich um Themen, die bei Problemen mit der Smartwatch wichtig werden . Beispielsweise wird erklärt, wie sich eine Apple Watch wieder vom iPhone entkoppeln lässt, oder was zu tun ist, wenn der Code für die Apple Watch vergessen wurde. Ebenfalls anzutreffen...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Antiviren-Software und Apples Schutzmechanismen für Mac OS X nutzlos

Schutzsoftware für Mac OS X nutzlos – Apples Mechanismen auch

Einem Sicherheitsforscher zufolge sei es trivial, einen Mac nachhaltig mit Malware zu verseuchen. Weder würde gängige Antivirensoftware helfen, noch Apples eigene Mechanismen wie XProtect oder das Signieren von Apps.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mini Racing Adventures: kostenloses 2D-Rennspiel mit allerhand Modi

Unter den gestrigen Neuerscheinungen ist auch das Rennspiel Mini Racing Adventures (AppStore) von Minimo Games. Wie die meisten Neuerscheinungen kann auch dieses iOS-Spiel kostenlos aus dem AppStore geladen. Die nötigen Münzen zum Freischalten der verschiedenen Fahrzeuge und Strecken verdient ihr entweder im Spiel, bekommt es für das Anschauen von Werbevideos oder per In-App-Kauf.
Mini Racing Adventures iPhone iPad
Mit verschiedenen Rennwagen, den ihr natürlich in vielen Stufen hochzüchten könnt, geht es über schnurgerade, aber 5 hügelige Strecken, die ihr durch Münzen nach und nach freischalten könnt. Auch bei den Modi gibt es einiges an Auswahl. Neben einem Rennen alleine, bei dem ihr möglichst weit über die Strecke rasen müsst, gibt es auch einen Ghost-Mode, ein Duell gegen einen KI-Gegner sowie 2 Online-Multiplayer.
Mini Racing Adventures iPhone iPad
Wobei rasen nicht unbedingt immer zum Ziel führt. Denn auch ein gekonnter Umgang mit Gas und Bremse ist nötig (über die auch die Neigung des Fahrzeugs im Sprung gesteuert wird, eine Alternative über die Geräteneigung wäre uns hier lieber), damit ihr nach Sprüngen wieder sauber landet. Denn überschlagt ihr euch, ist der Lauf genauso beendet wie wenn euch das Benzin ausgeht. Dieses könnt ihr durch Kanister auf der Strecke wieder auffüllen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Sorcery 3 überzeugt auf der ganzen Linie

Sorcery! 3, unsere App des Tages, setzt die bekannte Pen-and-Paper-RPG-Reihe fort und überzeugt auf der ganzen Linie.

Das Game ist universal und kann auch gespielt werden, wenn Ihr die Vorgänger nicht besitzen solltet. Allerdings kann der Protagonist vom Vorgänger übernommen werden. Sogar die Story-Entscheidungen bleiben dabei erhalten.

Sorcery 3 Screen

Wie schon im Vorgänger spielt Ihr ein hauptsächlich von Text geprägtes Adventure, in dem Ihr selbst auch für den weiteren Story-Verlauf schwerwiegende Entscheidungen treffen könnt.

In fast jedem Textabschnitt bekommt Ihr die Option, eigene Antworten zu geben und so die Story auf Eure eigene Art und Weise fortzuführen. Die Kämpfe finden rundenbasiert statt, indem Ihr die richtige Angriffs-Stärke wählt. Neben normalen Angriffen lassen sich auch Zauber mit unterschiedlichen Auswirkungen beschwören. Davon gibt es einige neue zu erlernen und zu meistern. (ab iPhone 4S, ab iOS 7, englisch)

Sorcery! 3 Sorcery! 3
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 298 MB)

Weitere Spiele der Reihe:

Sorcery! Sorcery!
(62)
4,99 € (universal, 143 MB)
Sorcery! 2 Sorcery! 2
(19)
4,99 € (universal, 199 MB)


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Keine Einzel-Armbänder in Apple Stores verfügbar - nur so kommen Sie an ein Wechselarmband

Nach den sonst relativ reibungslosen Starts anderer Apple Produkte (abgesehen von längeren Warteschlangen) entwickelt sich der Release der Apple Watch allmählich zum Spießrutenlauf. Nur Online-Vorbestellungen und keine verfügbaren Einheiten in den Retail Stores zur Veröffentlichung, während Stars mit Sondermodellen durch die Medien geistern. Sollte Sie das Glück haben und heute Ihre Apple Watch in den Händen halten, ergibt sich ein weiteres Problem: Keine Wechselarmbänder.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SuccessControl 4.19: CRM Kundenmanagement-Software gewinnt IT-Stifterprädikat 2015 – und bietet neue ERP-Funktionen!

Das CRM-Programm SuccessControl ist extrem einfach zu erlernen, denn es arbeitet nahtlos mit dem Microsoft Office zusammen. Mit der Software ist es möglich, umfangreiche „Kundenakten“ anzulegen, die alle vorhandenen Informationen sammeln. Die neue Version SuccessControl 4.19 arbeitet nun auch mit Mozilla Thunderbird zusammen und bietet viele neue ERP-Funktionen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht drei neue Apple Watch Werbeclips

Apple Watch Werbung

Passend zum heutigen Verkaufsstart der Apple Watch, hat Apple gleich drei neue Werbe-Clips veröffentlicht. Die Videos, mit jeweils einer Minute länge, tragen die Titel “Rise”, “Us” und “Up”. Im Kern fassen die Clips die drei wesentlichen Aspekte der Apple Watch zusammen, die Apple Chef Tim Cook bereits bei der Einführung der neuen Armbanduhr nannte. Eine Uhr, die beim Zeitmanagement hilft, als Gesundheits- und Fitnesstracker fungiert und zudem auch die Kommunikation fördert.

Der Videoclip Rise zeigt im Kern, wie die Apple Watch den Nutzern hilft ihre Zeit zu planen. Die Uhr besitzt eine Alarm-Funktion, zeigt eintreffende Nachrichten an, führt den Nutzer dank der integrierten Maps zum Ziel, dient am Flughafen als Ticket, kann als Kommunikations-Mittel genutzt werden und einiges mehr.

Mit dem “Up” Clip stellt Apple die Gesundheits- und Fitnessfunktionen in den Vordergrund. Die Menschen können mit Hilfe der Uhr ihre Fitnessziele abstecken und diese mit Übungen und verschiedenen Aktivitäten auch erreichen. Hier kann auch der “Aufsteh-Alarm” mit dazu gezählt werden. Die Apple Watch erinnert die Träger daran regelmäßig vom Bürostuhl aufzustehen und sich zwischendurch zu bewegen. Sitzen wurde von Tim Cook und auch der Fachwelt zuletzt als das neue Krebs bezeichnet.

Der dritte Clip “Us” fokussiert das Kommunikations-Feature. Apple Watch Nutzer können sich beispielsweise ihre Herzschläge senden und somit auch dem Partner zeigen, wie sehr das Herz für die oder den Liebste/n (Tap Feature) schlägt. Darüber hinaus kann man mit der Apple Watch Zeichnungen erstellen und Emotionen via Emojis zum Ausdruck bringen. In diesem Clip soll die Freiheit und Unabhängigkeit vom Smartphone sehr gut herausgearbeitet werden. Menschen kommunizieren freier mit ihrem Umfeld und begrüßen sich auf der offenen Straße, statt die ganze Zeit wie paralysiert auf das Smartphone-Display zu schauen und das Umfeld auszublenden. Ein kurzer Blick auf die Apple Watch genügt um alle wichtigen Informationen zu erhalten.

Die neuen Apple Watch Werbeclips können wieder einmal als sehr gelungen eingestuft werden. Die klare Message lautet “Die Apple Watch ist nun da”.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rise, Up und Us: Drei neue Werbespots zur Apple Watch

pfeilDie Uhr ist da! Apple unterstreicht den Liefer-Start der Apple Watch nicht nur auf der eigenen Webseite, das Unternehmen aus Cupertino hat auch drei neue Reklame-Spots zum iPhone-Kompagnon veröffentlicht und auf Youtube abgelegt. Drei Minuten und drei Sekunden hochglanzpoliertes Marketing, das die Apple Watch im ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Neue Videos in Guided Tours

Apple Watch: Neue Videos in Guided Tours auf apfeleimer.de

Die Apple Watch ist seit heute verfügbar und bei den ersten Bestellern bereits daheim angekommen, was Unboxing-Videos und Ersteindrücke noch einmal unterstreichen. Aber nicht nur bei den Kunden selbst ist die Vorbereitung auf den Start der Apple Watch anzumerken gewesen, sondern auch bei Apple selbst, das seinen bisherigen und künftigen Käufern der Watch noch einmal eine Hilfestellung an die Hand gegeben hat. Und zwar in Form von neuen Videos, die sich im Bereich der Guided Tours auf der Apple-Website anschauen lassen.

Apple Watch: Videos als Hilfestellung

Die Guided Tours sollen Apple-Nutzern dabei helfen, sich mit den jeweiligen Produkten vertraut zu machen, wobei sich die Videos vor allem an jene richten, die bisher keine Erfahrung mit Apple-Produkten gesammelt haben. Auch bei der Apple Watch gibt es diese Videos nun zu sehen, was aufgrund der Eigenschaft als erste Smartwatch von Apple ein wichtiger Punkt sein kann.

Zu finden gibt es auf der Apple-Website Videos zu Apple Pay, Activity, Workout und Music, also verschiedene Apps und Nutzungsmöglichkeiten der Apple-Smartwatch. Wer wissen will, wie sich diese Funktionen in Verbindung mit der Apple Watch verwenden lassen, der sollte auf jeden Fall einen Blick auf die Videos werfen.

Drei Millionen verkaufte Watch-Exemplare

Da bereits in den ersten zwei Wochen der Verfügbarkeit über drei Millionen Exemplare der Apple Watch verkauft worden sein sollen, gibt es zumindest in der Theorie eine riesige Masse an potentiellen Interessenten für die Hilfsvideos. Weil aber viele bisherige Apple-Nutzer bei der Watch zugegriffen haben dürften, sollten die tatsächlich angesprochenen Nutzerzahlen geringer ausfallen.

Der Beitrag Apple Watch: Neue Videos in Guided Tours erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Diese 5 Top-Apps empfiehlt Apple für die Smartwatch

Und obwohl die Anzahl an Apps im App Store für die Apple Watch im Vergleich zum iOS App Store noch überschaubar ist, was sich bald ändern dürfte, tummeln sich darin bereits genügend Apps - so viele, dass es jetzt schon schwierig ist, sich zurecht zu finden. Daher hat Apple - pünktlich zum Auftakt - eine klare App-Empfehlungsliste ausgesprochen. Wir haben die Top 5 für Sie zusammengefasst. Natürlich sind das nicht alle, sondern nur auserlesene Anwendungen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Brainy: Gehirntraining für iPhone, iPad & Apple Watch!

Studien belegen es: Ein regelmäßiges Gehirntraining steigert Intelligenz und Logik. Die neue Spiele-App Brainy hilft nun auch unterwegs dabei, das Hirn zum Schwitzen zu bringen. Noch besser: Die 15 Spiele von Brainy lassen sich in 100 Schwierigkeits-Leveln auch auf der Apple Watch starten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zolo Kollektion: Anker stellt magnetische Zubehör-Reihe vor

tcase-ipadMit der Zolo Kollektion hat der Zubehör-Anbieter Anker eine neue Produktfamilie an iPhone- und iPad-Accessoires vorgestellt. Die magnetischen Produkte sollen Transport und Einsatz vereinfachen – so haftet etwa der Akku am Case oder das Ladekabel am Akku – und werden zur Markteinführung unter dem Listenpreis angeboten. Zolo ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kalender-Abos: Feiertage, Zeitumstellungen, Mondphasen oder Fußball-Spielplan

Dass ich trotz des verhältnismäßig hohen Preises ein großer Fan der Kalender-App Fantastical bin, sollte, glaube ich, in meinem Review vor etwas mehr als zwei Wochen deutlich geworden sein. Nun lebt ein solcher Kalender natürlich von Terminen, die man in der Regel per Hand einträgt. Bildschirmfoto 2015-04-24 um 10.28.06-minishadow Man kann das Ganze aber auch halbwegs automatisieren, indem man Kalender, die frei im Web angeboten werden, abonniert. Nachfolgend eine kleine Auflistung von Webseiten, die einen derartigen Service anbieten: -> iFeiertage
  • amtliche Feiertage nach Bundesland getrennt
  • zusätzliche Fest- und Gedenktage wie Valentinstag, Muttertag, Weltspartag u.ä.
  • weitere kirchliche Festtage wie Palmsonntag u.ä.
-> Project24
  • Sonnenauf- und Untergang nach Stadt bzw. Breitengrad
  • Mondphasen
  • unveränderliche, bewegliche und internationale Feiertage
  • Beginn und Ende der Sommerzeit
  • Kalenderwochenbeginn
Bildschirmfoto 2015-04-24 um 10.40.44-minishadow Bildschirmfoto 2015-04-24 um 10.40.58-minishadow -> Ecoline
  • amtliche Feiertage und Ferien nach Bundesland getrennt
  • Feiertage verschiedener Länder
  • Kalenderwochen für Deutschland und die USA
  • Sternzeichen
-> Fußball-Spielplan
  • Gesamtspielplan für die 1., 2. und 3. Bundesliga in Deutschland
  • Gesamtspielplan der fünf deutschen Regionalligen
  • Gesamtspielplan der 1. Liga aus England, Spanien, Italien, Frankreich, Österreich und der Schweiz
  • Individual-Kalender für jede Mannschaft der vier obersten deutschen Fußball-Ligen (also 18 verschiedene Kalender für die 1. Bundesliga, 18 Kalender für die 2. Bundesliga, 20 Kalender für die 3. Liga und 5x 18 Kalender für die Regional-Ligen)
  • Individual-Kalender für jede Mannschaft der Ligen aus England, Spanien, Italien, Frankreich, Österreich und der Schweiz
  • Kalender für die Deutsche Fußballnationalmannschaft (Qualifikationsspiele, Testspiele, Europa- oder Weltmeisterschaft)
  • spezielle Kalender für Olympische Spiele oder Endrunde der FIFA Frauen WM 2015
All diese Kalender lassen sich problemlos in die iCloud abonnieren, so dass man auf dem iPhone, iPad und Mac synchrone Daten hat. Wie ich aber gestern schon bei Twitter beklagte, fehlt mir persönlich noch ein Serienkalender, der die deutschen Sendezeiten inkl. TV-Sender sowie Staffel- bzw. Episodennummer favorisierte TV-Shows in meinen Kalender zaubert. Vielleicht kennst du ja eine schon existierende (Online-)Lösung, die mich vor dem Erstellen eines eigenen Kalenders bewahren kann.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“The Watch is HERE” – Apple veröffentlicht 3 neue Apple Watch Spots [Video]

apple-watch-spots

Heute ist der Starttermin für die Apple Watch, welche vorerst nur online bezogen werden kann. Während die meisten Apple Watch Besteller noch sehnsüchtig auf den Paketzusteller warten, veröffentlich Apple drei neue Apple Watch Werbespot mit den Titeln “Us”, “Up” und “Rise”.

Für alle Werbe-Interessierten: Der Spot ist ein schönen Beispiel, wie Unternehmen ihre Zielgruppen ansprechen, nämlich in dem diese im Spot gezeigt werden. Dazu ist auffällig, dass Apple in jeden Spot die wichtigsten Features kurz zeigt: Notification, Message, ApplePay, Entlocken von Hoteltüren etc.

Wie ist eure Meinung zu den Apple Watch Spots?

The post “The Watch is HERE” – Apple veröffentlicht 3 neue Apple Watch Spots [Video] appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Komoot – Europas erfolgreichste Outdoor-App – organisiert Fahrradtouren auf der Apple Watch!

Komoot ist eine der wenigen Third-Party-Apps, die speziell für die Apple Watch entwickelt wurden und bereits heute zum Erscheinungsdatum verfügbar sind. Komoot richtet sich an alle Outdoor-Freunde und stellt ihnen Tourenvorschläge für ganz individuelle Rad- und Wandertouren zur Verfügung. Informationen zur Tour und ganz konkrete Navigationsanweisungen lassen sich ab sofort direkt auf der Apple Watch abrufen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Startschuss für die Apple Watch (Update)

Im September wurde sie angekündigt, jetzt gelangt sie an die Handgelenke der Anwender: die Apple Watch. Seit heute werden Kunden, die die Smartwatch kurz nach Beginn der Vorbestellungsphase am 10. April im Apple-Online-Shop bestellt haben, beliefert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFixit nimmt Apple Watch auseinander, bestätigt Existenz des Diagnose-Anschlusses

Woran erkennt man, dass Apple ein neues Produkt veröffentlicht? Richtig, daran, dass iFixit es auseinander nimmt. So geschieht es derzeit mit der Apple Watch. Dabei offenbaren sich einige clevere Lösungen, mit denen Apple knifflige Probleme gelöst hat.

Die Do-It-Yourself-Werkstatt iFixit ist derzeit damit beschäftigt, die Apple Watch auseinanderzunehmen. Dabei geht es weniger darum, wie gut sie die Zeit anzeigt, als viel mehr um ihr Innenleben und wie man die Apple Watch im Fall der Fälle reparieren könnte. Stellvertretend nimmt iFixit die Apple Watch Sport mit blauem Armband in 38 mm auseinander.

applewatch-teardown-1

Im ersten Schritt wurde das Armband entfernt. Es zeigt sich die berühmte Unterseite, an der das Armband befestigt wird. Neben dem CE-Zeichen und dem Hinweis, das Gerät nicht über den Hausmüll zu entsorgen, findet sich dort die Modellnummer (in diesem Fall A1553) und ein abgedeckter Diagnose-Anschluss. Dieser hat es offenbar in die Verkaufsversion geschafft. Es wird spekuliert, ob man damit in Zukunft Armbänder mit weiteren Funktionen anschließen kann, aber dazu hat sich Apple noch gar nicht geäußert.

applewatch-teardown-2

Weiter geht es mit dem Innenleben. Um die Apple Watch zu öffnen, ist spezielles Werkzeug notwendig. Geöffnet wird die Apple Watch über ihren Bildschirm. Im Gerät selbst wird der Akku und die Taptic-Engine sichtbar. Der Akku der Apple Watch mit 38mm umfasst eine Kapazität von 205 mAh. Unter dem Akku ist der S1-Prozessor von Apple, der mit winzigen Tri-Wing-Schrauben befestigt ist. iFixit kommentiert das damit, dass Reparierbarkeit zumindest an der Stelle kein Design-Kriterium war. Interessant findet iFixit, wie Apple manche Platzprobleme gelöst hat. So ist das Flachkabel für das Mikrofon beispielsweise zwischen den inneren und äußeren Schichten des Gehäuses befestigt.

Zurzeit gibt iFixit, als Zugabe, einen Einblick auf die Apple Watch aus Edelstahl. Mindestens bis dieses beendet ist, wird man noch warten müssen, um eine endgültige Einschätzung von iFixit erwarten zu können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ausgesuchte Entwickler erhalten Apple Watch schon nächste Woche

Nach der Lotterie unter App-Entwicklern hat Apple nun die Gewinner darüber informiert, dass diese bis Montag ihre Bestellung der größeren Apple Watch Sport mit blauem Armband aufgeben können, um die Smartwatch noch in der selben Woche zu erhalten. Die vom Apple Online Store angezeigten Lieferzeiten von bis zu 6 Wochen sollen Entwickler ignorieren, da sie nicht für das spezielle Express-Programm...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch kann angeblich direkt im Münchner Apple Store gekauft werden – wir klären auf

Der Münchner Radiosender Charivari hat heute Morgen offenbar eine Falschmeldung verbreitet. Anders als der Sender berichtet, kann die Apple Watch im Münchner Apple Store nicht direkt im Laden gekauft werden. Kunden müssen die Uhr Online vorbestellen. Nur in weltweit sechs Geschäften können Kunden die Apple Watch direkt im Laden kaufen – eines dieser Geschäfte befindet sich in Berlin und hat selbstverständlich bereits mit einer langen Schlange zu kämpfen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Apple-Watch-Benutzerhandbuch online und als iBooks-Download

Passend zum heutigen Start der Apple Watch hat Apple auch das deutschsprachige Benutzerhandbuch seiner ersten Smartwatch veröffentlicht. Direkt im Support-Bereich auf der Webseite von Apple kann man sich nun also bebildert über die Bedienung der Apple Watch informieren und über alle Funktionen nachlesen. Apple bietet das Handbuch grundsätzlich auch im iBookstore...

Apple veröffentlicht Apple-Watch-Benutzerhandbuch online und als iBooks-Download
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So einfach und doch so kompliziert: Bouncy Bits ist auf den Spuren von Flappy Bird

Mit Bouncy Bits gibt es ein neues Spiel, das ein wenig an das bekannte Flappy Bird erinnert.

Bouncy Bits

Ihr erinnert euch noch an Flappy Bird? Gut. Dann könnte Bouncy Bits (App Store-Link) was für euch sein. Der kostenlose Download für iPhone und iPad ist 52,4 MB schwer und in deutscher Sprache verfügbar. Schon jetzt sei gesagt: Bouncy Bits ist genauso kompliziert wie Flappy Bird.

Gespielt wird mit einem Bouncy Bit, der kontinuierlich in den gleichen Abständen hüpft. Auf der Endlos-Strecke befinden sich diverse Hindernisse, die ihr nicht berühren dürft. Dazu könnt ihr durch einen Klick nach unten schnellen und so kürzere Sprünge durchführen. Mal müsst ihr über Objekte springen, ein anderes Mal sollte man lieber den Weg unter ihnen hindurch wählen.

Die Hindernisse machen das Spielen deutlich schwieriger. Sie bewegen sind, sind unterschiedlich groß, bieten nur eine kleine Lücke und tauchen in einer Vielzahl auf kurzer Strecke auf. In meinen ersten Versuche habe ich vielleicht drei Hindernis überwunden, nach etwas Eingewöhnungszeit schafft man es sicherlich etwas weiter, aber der Schwierigkeitsgrad, und somit auch der vorhandene Frust-Faktor, ist ganz oben anzusiedeln.

Bouncy Bits integriert Werbung

Der Gratis-Download finanziert sich über Werbebanner, zudem können weitere Bouncy Bits für bis zu 2,99 Euro erworben werden. Diese unterschieden sich nur in der Optik. Insgesamt gibt es 70 verschiedene Bouncy Bits, mit denen ihr in fünf verschiedenen Umgebungen spielen könnt. Die Grafik ist Retina-optimiert und kommt in Pixel-Optik daher, passende Sound-Effekte gibt es ebenfalls.

Bei Bouncy Bits scheiden sich die Geister – und auch die Meinungen. Einige Spieler finden den Schwierigkeitsgrad und das Gameplay grandios, andere sind nur enttäuscht und frustriert, weil Bouncy Bits so kompliziert ist. Wir finden: Einfach selbst ausprobieren. Einen ersten Eindruck gibt im folgenden Video (YouTube-Link).

Bouncy Bits im Video

Der Artikel So einfach und doch so kompliziert: Bouncy Bits ist auf den Spuren von Flappy Bird erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch „Sie ist da.“

Sie ist da. Mit diesen Worten bewirbt Apple die neue Apple Watch auf der eigenen Webseite. Nachdem es wochenlang hieß „Sie kommt.“, hat Apple das Motto zur Apple Watch am heutigen Tag angepasst und den Verkaufsstart eingeläutet.

apple_watch_da

Apple Watch wird ausgeliefert

watch_box

Seit den Morgenstunden erreichen uns zahlreiche Mails, dass die hiesigen Paketdienste besonders fleißig sind. Apple verschickt die Apple Watch per DHL und UPS und die ersten Lieferungen sind erfolgt. Über große Zentrallager in Europa, die DHL Lieferungen erfolgen beispielsweise über Prag, werden die Geräte ausgeliefert. Viele deutsche Kunden und Kunden in acht weiteren Ländern erhalten heute ihr Modell.

The Corner und Co.

In erster Linie macht Apple auf die Möglichkeit zur Online-Bestellung aufmerksam. Unerwähnt sollte jedoch nicht bleiben, dass Apple seine Uhr nicht nur über die eigenen Vertriebskanäle verkauft, sondern die Apple Watch auch über verschiedene Luxus-Boutiquen rund um den Globus verkauft. In Deutschland findet dieser Verkauf einzig und allein bei The Corner in Berlin statt. Vor dem Ladenlokal der Boutique tummelten sich in den frühen Morgenstunden mehrere Hundert Wartende.

Apple Watch Terminvereinbarung zum Persönlichen Setup

watch_pers_setup

Apple bietet seinen Kunden verschiedenen Optionen zum persönlichen Setup der Uhr. Unter anderem findet das Einrichten online statt und so informiert Apple wie folgt

Sehr geehrte(r) XYZ,

Ihr neues Apple Produkt wird in Kürze zugestellt.

Sobald der Artikel bei Ihnen eingetroffen ist, helfen wir Ihnen gerne dabei online, bequem von zu Hause aus, mit dem persönlichen Setup zu beginnen. Dies ist eine Videositzung, in der wir Ihnen zeigen, wie Sie Ihr neues Apple-Produkt einrichten können. Wir stellen außerdem einige der wichtigsten Funktionen vor und beantworten Ihre Fragen.

Persönliches Setup reservieren

Um ein Live-Video ansehen zu können, benötigen Sie nur einen Computer oder ein iPad, eine schnelle Internetverbindung und Ihr neues Apple-Produkt.

Natürlich können Sie jederzeit in einem Apple Store eine Sitzung für ein Persönliches Setup mit einem Specialist vereinbaren.

Vielen Dank, dass Sie sich für Apple entschieden haben.

Apple Watch Unboxing

Kaum ist die Apple Watch auf dem Markt, so tauchen im Internet die ersten Unboxing-Videos auf, die zeigen, was sich alles in der Apple Watch Verpackung befindet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
4in1 Stylus mit Laser Pointer, Taschenlampe und Kugelschreiber

iGadget-Tipp: 4in1 Stylus mit Laser Pointer, Taschenlampe und Kugelschreiber ab 1.18 € inkl. Versand (aus China)

Was will man mehr?

Stylus, Laser Pointer, Taschenlampe und Kugelschreiber in einem Gerät zum Preis eines dieser Geräte.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple Watch: App Store online und erste Apps für Smartwatch verfügbar

Was wäre die Apple Watch ohne ihre Apps - sicherlich, es sind bereits einige vorinstalliert, doch so richtig kann man den Funktionsumfang erst genießen, wenn man Apps von Drittherstellern auf die Uhr lädt. Und deshalb hat Apple pünktlich zur Auslieferung der Apple Watch seinen App Store für die Smartwatch online gestellt. Die Optik sowie die Handhabung erinnern an den App Store für iOS Apps. Wir zeigen Ihnen, was es mit dem App Store für die Apple Watch auf sich hat.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Serie, Teil 8: Eigene App entwickeln – heute mit Unreal Engine

Weiter geht’s mit unserer Serie zum Thema “Eigene App entwickeln”. Heute Teil 8.

In dieser Reihe stellen wir Euch die wichtigsten Werkzeuge zum App-Entwickeln vor.

Heute: Unreal Engine

Die Unreal Engine wurde vor kurzem kostenlos zur Nutzung freigegeben. Damit lassen sich auch hervorragend aussehende Apps (hauptsächlich Spiele) erstellen. Das Tolle an dem „Gratis Deal“ ist, dass Ihr wirklich alles kostenlos nutzen könnt. Selbst Eure Apps könnt Ihr, ohne etwas zu zahlen, veröffentlichen.

Verdient Ihr dann aber mit Eurer App 3000 Dollar pro Quartal, müsst Ihr 5 Prozent an Epic Games abgeben.

Interessant an der Unreal Engine ist, dass sie auf Mac und Windows läuft (auch das ganze Entwicklerkit) und dass Ihr nicht unbedingt programmieren lernen müsst. Ihr könnt Eurem Programm C++ Code mit auf den Weg geben, aber das ist nicht einmal nötig. Denn das Ganze funktioniert über sogenannte Blueprints. Das sind Befehle, die Ihr Euch grafisch zusammenklicken könnt.

Unreal Engine BluePrint

Die Unreal Engine beinhaltet alles, was Ihr zum Erstellen einer schön aussehenden 2D- oder 3D-App braucht. Sie ist aber so ziemlich auf Games oder Demos „beschränkt“.  Abgesehen von der Möglichkeit, Apps für iOS und Android zu basteln, könnt Ihr für Windows und Mac Desktop-Programme erstellen und auch Demos oder Spiele für die Oculus Rift.

Die angesprochenen Blueprints sind sehr mächtig und Ihr könnt eine Menge damit aus Eurer App herausholen, auch wenn sie am Anfang ziemlich verwirrend sein können. Im Marketplace könnt Ihr Euch unzählige Assets „kaufen“, aber auch teilweise kostenlos herunterladen. Assets sind „Teilstücke“ einer App, einem Spiel und oder Programm, also etwa Texturen, Pflanzen, Materialen oder 3D-Objekte. Oder ganze Umgebungen wie eine moderne Stadt, das alte Griechenland, Sandstrand oder zerbombtes Kriegsgebiet, Shader oder Animationsphasen. Dies kann jedoch schnell ein teurer Spaß werden.

UnrealAssets

Wer schnell coole Ergebnisse will, kann mit der Unreal Engine wunderbar sich die Zeit vertreiben und „spielen“. Aber der Weg zur eigenen App könnte steiler sein, als mancher vielleicht vermuten mag. Trotzdem, es ist kostenlos, keine wirklichen Programmierkenntnisse sind gefordert, es macht Spaß, damit zu experimentieren und die 5 Prozent Abgabe bei 3000 Dollar Gewinn pro Quartal ist fair.
Vorteile von Unreal Engine
  • Keine Programmierkenntnisse notwendig
  • Kostenlos
  • Einfach per Drag&Drop zur App
  • Grosse und freundliche Community mit gutem Forum und vielen Dokumentationen und Videos
  • Faires Preis Model wenn die App erfolgreich sein sollte
  • Asset Store (Market Place) vorhanden
  • Der Editor ist genial inkl Physik Rendering und Vorschau
  • Tolles Bughunting-Tool. Ihr könnt grafisch verfolgen, was die App im Moment macht oder eben nicht macht
Nachteile von Unreal Engine
  • Marketplace etwas zu teuer. Aber den braucht Ihr ja nicht unbedingt.

zum Download der Unreal Engine

Tipps zum Lernen:

Buch mit Inhalten zur Unreal Engine und C++ Programmierung (hier)

(mit Dank an Hansjürg Wüthrich)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Hyper Breaker Turbo” nun kostenlos & mit weiteren Neuerungen

“Hyper Breaker Turbo” nun kostenlos & mit weiteren Neuerungen

Und noch eine dauerhafte Preissenkung. beJoy hat ein umfangreiches Update für sein bereits 2013 erschienenes Hyper Breaker Turbo (AppStore) freigegeben. Die bisher 1,99€ teure Universal-App kann nun gratis geladen werden, beinhaltet dafür gelegentliche, aber wenig störende Werbeeinblendungen. Zudem gibt es zwei In-App-Angebote, mit denen ihr die Welten 2 und 3 vorzeitig freischalten könnt. Dies ist aber auch auf die spielerische Weise möglich, die IAPS sind also rein freiwillig. Weitere Neuerungen des Updates sind Support von iPhone 6 und iPhone 6 Plus sowie 64 Bit und einige weitere Verbesserungen, Neuerungen und Fehlerbehebungen.

Hyper Breaker Turbo (AppStore) basiert auf den Prinzipien des klassischen Brick Breaker, ist allerdings doch in gewisser Weise anders. Mit einem Paddle, dass ihr mit dem Finger in einem vorgegebenen Korridor frei bewegen könnt, müsst ihr einen Ball im Spiel halten und Blöcke zerstören – soweit bekannt.
Hyper Breaker Turbo iPhoneHyper Breaker Turbo iPad
Das Besondere ist aber, dass ihr die Blöcke zerstören müsst, um euch im Wettlauf gegen von unten aufsteigende Lava den Weg zur Ziellinie am Ende kleiner Labyrinthe freizuspielen. Um diese zu erreichen, müsst ihr nicht alle Blöcke zerstören, erhaltet dafür aber mehr Punkte und damit Sterne. PowerUps helfen in bekannter Manier, den Weg zur Ziellinie möglichst schnell freizulegen.

Wer gerne Brick-Breaker-Klone spielt und Freude an neuen Ideen hat, der sollte sich den nun kostenlosen Download von Hyper Breaker Turbo (AppStore) nicht entgehen lassen. 75 Level Spielspaß warten…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verlosung: 10x E-Mail-Client Airmail für den Mac zu gewinnen

Airmail ist ein beliebter E-Mail-Client für den Mac. Das Programm zeichnet sich durch eine schlanke, aufgeräumte Benutzeroberfläche und einen großen Funktionsumfang aus. Gemeinsam mit dem italienischen Entwickler Bloop verlost MacGadget zehn Lizenzen von Airmail.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Hier verstecken sich App Store und neue Apps

watch-kompanonZwar hat sich ein Großteil der populärsten iOS-Anwendungen bereits in den vergangenen Wochen auf die Unterstützung der Apple Watch vorbereitet, viele der Publikumslieblinge haben ihre Updates jedoch erst heute, zum offiziellen Lieferstart der Armbanduhr in den App Store eingestellt. Der Shopping-Riese Amazon etwa bietet die Amazon Shopping App  ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grafiktreiber-Update behebt JPEG-Crash beim iMac

Grafiktreiber-Update behebt JPEG-Kernelpanik beim iMac

Durch das Öffnen bestimmter Bilder ausgelöste Abstürze bei Apples All-in-One-Maschine sollen künftig nicht mehr vorkommen, sagt der Hersteller. Alle drei aktuellen Standard-iMacs erhalten Updates.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMovie für Mac und TestFlight für iOS aktualisiert

Parallel zur Markteinführung der Apple Watch hat man in Cupertino mit TestFlight und iMovie auch noch zwei Apps aktualisiert. In der neuen Version unterstützt die TestFlight-App für iOS selbstverständlich die Apple Watch bzw. das Apple WatchKit und bietet darüber hinaus kleinere Fehlerkorrekturen und Stabilitätsverbesserungen. TestFlight ist vor allem für App-Entwickler und -Tester interessant,...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple startet App Store für Apple Watch

Apple startet App Store für Apple Watch

Über 2000 verschiedene Anwendungen für die heute auf den Markt kommende Computeruhr aus Cupertino soll es schon geben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Unboxing-Video und Ersteindruck

Apple Watch: Unboxing-Video und Ersteindruck auf apfeleimer.de

Ab heute ist die Apple Watch offiziell bei den ersten Bestellern angekommen und in den kommenden Tagen werden immer mehr Menschen ihr bestelltes Exemplar von Apples erster Smartwatch nach Hause geliefert bekommen. Dementsprechend sind im Moment viele Meinungen und Ersteindrücke im Umlauf von Kunden, die bereits die Lieferung entgegen genommen haben und sich darüber freuen können, zu den ersten Menschen weltweit zu gehören, die das heiß ersehnte neue Produkt aus dem Hause Apple in Händen halten können.

Apple Watch: Unboxing-Videos online

Unter anderem gibt es auch die ersten Unboxing-Videos zur Apple Watch zu finden, was nicht verwunderlich ist, erfreuen sich diese Videos doch generell einer großen Beliebtheit, insbesondere bei lang erwarteten Produkten wie der Apple Watch. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr Euch hier eines der Unboxing-Videos zu Apples Smartwatch anschauen:

Natürlich werden im Laufe der kommenden Tage noch zahlreiche weitere Unboxing-Videos folgen, sodass in Kürze alle verfügbaren Versionen der Apple-Smartwatch mit passendem Videomaterial unterfüttert sein dürften.

Erster Eindruck der Apple Watch

Interessant ist abseits der Videos natürlich vor allem, wie die ersten Kunden die Apple Watch nach dem Erhalt bewerten. Bisher sind die Ersteindrücke sehr positiv, von einer hohen Wertigkeit, einer sehr guten Qualität und einer simplen Bedienung ist die Rede. Sollte sich dieser Eindruck verfestigen, dann würde sich die Watch in die Apple-typische Qualität à la iPhone, iPad & Co. einreihen.

Der Beitrag Apple Watch: Unboxing-Video und Ersteindruck erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nächste Samsung Gear Smartwatch wird rund

Aktuell zählen bei vielen Smartwatch-Fans die LG Watch Urbane und Moto360 zu den ansprechendsten Uhren. Das runde Design ist stets beliebt. Neusten Informationen des Samsung Mobile Blogs nach, wird die nächste Samsung Gear ebenfalls mit einem runden Display erscheinen.

Samsung Gear rund

Das passende SDK für die runde Samsung Smartwatch ist bereits vorhanden, so dass zum Start der Uhr auch gleich mehrere Apps schon verfügbar wären. Erste Screenshots von der Oberfläche zeigen, wie künftig Apps auf der runden Gear aussehen. Generell gefallen Darstellungen auf runden Smartwatch-Displays sehr. Wann die neue Samsung Smartwatch veröffentlicht wird, ist bisher noch nicht bekannt. Zuletzt hieß es, dass Samsung erst einmal pausiert und sich für die nächste Smartwatch Zeit lässt um das Gerät nahezu perfekt zu machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Spiel: Blasen poppen mit wütenden Vögeln

iOS-Spiel: Blasen poppen mit wütenden Vögeln

Hersteller Rovio ist seit dem Erfolg von "Angry Birds" unter Zugzwang. Mit "Stella Pop" begeben sich die Finnen in ein neues Genre.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch – Rise, Up & Us

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Update für Videobearbeitungsprogramm iMovie

Apple hat die Videobearbeitungssoftware iMovie in der Version 10.0.8 veröffentlicht. Das Update behebt einen Fehler, der einen Programmabsturz beim Starten von iMovie verursachen konnte.

iMovie: Update behebt Absturzursache.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Kostenloses Handbuch mit allen Tipps und Tricks zum Download bereit

Die Apple Watch ist einfach und intuitiv zu bedienen, doch aufgrund ihrer Vielschichtigkeit gibt es - ähnlich wie bei OS X und iOS - immer wieder Funktionen, die Apple tiefer im System verankert hat. Um nicht lange suchen zu müssen und dem Nutzer entgegen zu kommen, veröffentlicht Apple immer wieder kostenlose Handbücher mit einfachen Erklärungen zu seinen (neuesten) Geräten. So auch für die Apple Watch.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iPod touch soll noch 2015 erscheinen

Neuer iPod touch soll noch 2015 erscheinen auf apfeleimer.de

In diesem Jahr stehen im iPhone-Segment keine großen Veränderungen an, immerhin sollte Apple in diesem Jahr mit dem iPhone 6S und dem iPhone 6S Plus aufwarten, auch beim iPad ist nicht unbedingt damit zu rechnen, dass Apple mit einem großen Update aufwarten wird. Dementsprechend verbleibt eine größere Bühne für weitere Produkte, die in einem Jahr mit großem iPhone-Release vermutlich deutlich weniger im Fokus stehen würden. Unter anderem könnte sich dies auf den iPod touch beziehen, der schon seit längerer Zeit kein Update mehr gesehen hat.

iPod touch 2015: Neue Technik, altes Design

Nach neuen Informationen soll Apple einen neuen iPod touch auf den Markt bringen wollen, nachdem das letzte Update aus dem Oktober 2012 stammt. Allerdings ist trotz der längeren Zeit ohne Update keine große Veränderung geplant, das Design beispielsweise soll eins zu eins vom bisherigen Modell des iPod touch übernommen werden.

Lediglich im Bereich der Technik soll Apple ein Update planen, wobei in diesem Punkt von einer Apple-A7-CPU, verbesserten Kameras, NFC und Touch ID die Rede ist. Mit diesen Features würde der neue iPod touch auch Apple Pay unterstützen.

Release im September oder Oktober 2015

Auf den Markt kommen soll der iPod touch der neuen Generation gegen Ende dieses Jahres, die offizielle Vorstellung könnte im Zuge eines iPhone- oder iPad-Events im September oder Oktober 2015 erfolgen. Offizielle Informationen sind in diesem Punkt bisher natürlich nicht bekannt.

Der Beitrag Neuer iPod touch soll noch 2015 erscheinen erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das ArktisPRO 2-in-1 Premium Objektiv für atemberaubende Fotos!

Wenn ihr in Besitz des grandiosen ArktisPRO Premium Objektiv gelangt, wird euch erst bewusst was sich alles aus eurer Smartphone-Kamera herausholen lässt. Mit den zwei aufschraubbaren Linsen werdet ihr zum absoluten Fotografie-Profi! Euch steht sowohl eine gestochen scharfe Macro-, als auch eine geniale Super Weitwinkellinse zur Verfügung. Die brillant geschliffenen Glaslinsen lassen sich einfach aufeinanderschrauben […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TextBar für OS X: Shellscript-Ausgabe in der Menüleiste

textbarEine Empfehlung für die Frickler unter unseren Lesern: Mit der Mac-Applikation TextBar – diese lässt sich eine Woche vollumfänglich testen und kostet anschließend $3 – könnt ihr die Ausgabe beliebiger Terminal-Kommandos, Shellscripte und kleiner Bash-Helfer direkt in die Menüleiste eures Macs projizieren. Innerhalb der Textbar-App lassen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch-Benutzerhandbuch verfügbar

Apple Watch Benutzerhandbuch

Zeitgleich mit dem Beginn der Auslieferung der Apple Watch stellt Apple auch das dazugehörige Benutzerhandbuch über den iBook Store zum Download zur Verfügung. Natürlich kann das Handbuch vorerst nur über den deutschen Store downgeloadet werden. Auf insgesamt 93 Seiten können sich somit die frischgebackenen Apple Watch-Besitzer über alle Funktionen der Smartwatch informieren. In der Beschreibung heißt es: “Alles, was Sie über Apple Watch und die gleichnamige App auf dem iPhone wissen müssen. Mit diesem Handbuch lernen Sie mehr über all die fantastischen Sachen, die die Apple Watch kann, und wie Sie sie machen können. Das ultimative Handbuch, um alles aus Ihrer neuen Apple Watch herauszuholen, direkt von Apple.

Da die Apple Watch eine neue Benutzeroberfläche, viele neue Funktionen und auch eine komplett neue Art der Bedienung erfordert, ist ein Blick in dieses Benutzerhandbuch sicherlich nicht verkehrt, um eventuelle Unklarheiten zu beseitigen.

Apple Watch Benutzerhandbuch 2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noodles: Zahlreiche Puzzles mit dem gewissen Dreh

Habt ihr den Dreh raus? Dann ist Noodles die richtige Herausforderung für euch.

Noodles 4 Noodles 2 Noodles 3 Noodles 1

“Tausende süchtig machender Puzzles, alle sofort verfügbar. Keine Sperren, keine Säcke voller Diamanten.” Wenn wir solche oder ähnliche Sätze in der Beschreibung einer App lesen, schlagen unsere Herzen schneller. Für alle Puzzle-Fans ist Noodles (App Store-Link) eine echte Empfehlung, die ab sofort für faire 1,99 Euro auf iPhone und iPad geladen werden kann. Wir haben die Universal-App für euch ausprobiert.

Das Spielprinzip von Noodles ist schnell erklärt: Man muss Rohre so drehen, dass alle Teile miteinander verbunden werden. Dabei reicht ein Fingertipp auf das gewünschte Rohr aus, um es im Uhrzeigersinn rotieren zu lassen. Alle fünf Sterne bekommt man am Ende der Runde aber nur, wenn man nicht zu viele Züge benötigt, um das Puzzle zu lösen.

Laut eigenen Angaben bietet Noodles über 1000 Level, nachgezählt haben wir das nicht. Es gibt aber auf jeden Fall richtig viele Level in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, die man direkt vom Start weg spielen kann – es muss nicht erst etwas freigeschaltet werden, bevor man die schwierigeren Level in Angriff nehmen darf.

Noodles ist ein Tipp für alle Puzzle-Fans

Die schwersten Level haben 70 Teile, die zusammengesetzt werden müssen. Im ersten Anlauf klappt das in Noodles sehr selten – oft merkt man erst ganz am Schluss, dass man eine Abzweigung doch anders hätte legen müssen, um alle Teile miteinander zu verbinden. Aber genau das macht den Reiz von Noodles aus.

Damit es nicht zu einfach wird, hat Noodles übrigens noch eine kleine Überraschung auf Lager. Es werden nicht nur Quadrate mit vier Seiten rotiert, sondern auch Hexagone mit sechs Seiten – spätestens hier finden selbst erfahrene Puzzle-Champions eine tolle Herausforderung. Unser Fazit lautet daher ganz klar: Noodles könnt ihr ohne Bedenken aus dem App Store laden.

Der Artikel Noodles: Zahlreiche Puzzles mit dem gewissen Dreh erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So kratzfest ist das Display der Apple Watch Sport

Die Apple Watch Sport ist mit einem Display aus gehärtetem, extrem leichtem Ion-X Glas ausgerüstet. Doch was bedeutet das? Apple erklärt das Ion-X Glas mit folgenden Worten:
Um die Modelle der Sport Kollektion so leicht wie möglich zu machen, haben wir ein Glas aus Aluminiumsilikat verwendet, das besonders resistent gegen Kratzer und Stöße ist. Das Glas wird auf molekularer Ebene durch Ionentausch gehärtet, wobei kleinere Ionen durch größere ausgetauscht werden, um eine Außenschicht zu schaffen, die deutlich widerstandsfähiger ist als gewöhnliches Glas.
Wie widerstandsfähig das Glas der Apple Watch Sport ist hat Unbox Therapy getestet und in einem YouTube-Video festgehalten. Es wurde mit einem Messer, einem Schlüssel, Stahlwolle und Schleifpapier auf dem Glas gekratzt. Spuren hat bloss das Schleifpapier hinterlassen. Doch schaut selbst:
Original article: So kratzfest ist das Display der Apple Watch Sport
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mathematik Grundschule

Schnell und effektiv! nach dem großartigen Erfolg der Lernmethodik der App Deutsch Rechtschreibung Grundschule, nun auch für Mathematik!

- das Richtige lernen
- effizient lernen

Lernen, was gebraucht wird: 


Die Aufgaben die am häufigsten falsch gemacht werden – und nicht dutzende von Regeln die Sie vielleicht doch wieder vergessen! 


Umfangreiche Analysen haben eine Liste von Aufgaben ergeben, die wichtig sind,aber leider oft falsch bearbeitet werden – diese Aufgaben werden mit dieser App schnell und fast spielerisch erlernt. Die Aufgaben sind nach Lernstand strukturiert, aussuchen und los gehts! 

Lernen, so effizient wie möglich:
 Ein komplexer Algorithmus bestimmt welche Aufgaben in welcher Reihenfolge und wie vorgelegt werden – so ist schnelles und nachhaltiges lernen möglich. 

Keine umständliche Bedienung – sondern klar und einfach, fokussiert auf den Lernerfolg!

Lernen, unterwegs oder am Schreibtisch – der Erfolg wird Sie bestätigen.

WP-Appbox: Mathematik Grundschule (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Erste Geräte bei Anwendern angekommen, Unboxing

Heute ist es soweit: Die Apple Watch kommt auf den Markt und wird die ersten Vorbesteller auf dem Postweg erreichen. Wie das so ist mit dem Internet, gibt es dazu auch wieder Unboxing-Videos und erste Eindrücke – und die sind durchaus positiv.

Die Apple Watch ist da: Rund um die Welt, d.h. in den 9 Ländern, in denen der Verkauf der Apple Watch heute startet, wurden oder werden die ersten Apple Watches ausgeliefert und das Internet hat sich via soziale Medien darüber ausgetauscht, wie es denn so ist mit der neuen Apple-Smartwatch.

Doch noch bevor der Postbote an der Tür geklingelt hat, verschickte Apple E-Mails an die Empfänger der ersten Apple Watches. In denen wird der glückliche Besitzer dazu eingeladen, einen Termin für das “Persönliche Setup” in einem Apple Store zu vereinbaren. Es handelt sich dabei um eine Videositzung, an der man von zu Hause aus teilnehmen kann. Alternativ kann man auch einen Termin in einem Apple Store vereinbaren. (Danke für die Infos und den Screenshot an Christoph Müller)

applewatch-persoenliches-setup

Im Internet haben sich zudem die ersten Unboxing-Videos eingefunden. Da es sich um das erste Apple-Gerät handelt, das tatsächlich neu ist, seit Einführung des iPad 1 vor fünf Jahren, ist dies durchaus mal spannend zu sehen. Auffällig ist, dass im Karton diesmal keine Apple-Aufkleber zu finden sind, die man sonst gewohnt war. Ein Unboxing-Video hat der YouTube-User Ralf Mulberger online gestellt:

Ansonsten fallen die ersten Eindrücke mit der Apple Watch überwiegend positiv aus. Benutzer berichten davon, dass die Einrichtung sehr leicht war. Falls es Probleme gibt, bei der die Apple Watch den benötigten Kopplungscode nicht anzeigt, scheint ein Neustart zu helfen. Weiterhin fanden die Anwender die Armbänder und die allgemeine Qualität sehr überzeugend. Nur mit dem Sportarmband müsse sich der eine oder andere zunächst noch anfreunden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Handbuch / Bedienungsanleitung auf Deutsch (Download)

Apple Watch Handbuch / Bedienungsanleitung auf Deutsch (Download) auf apfeleimer.de

Die Bedienungsanleitung bzw. das Handbuch für die Apple Watch kann ab sofort online auch in deutscher Sprache genutzt werden. Der Download des Apple Watch Handbuchs im iBook Store ist aktuell zwar nicht verfügbar, allerdings steht ein PDF Download des Watch Manuals direkt auf der Supportseite von Apple bereit. Auf 104 Seiten beschreibt Apple die ersten Schritte mit der Uhr vom Koppeln bis zur Bedienung, führt angepasste, deutsche Begriffe für verschiedene Funktionen und Benutzerelemente ein (die Apple Watch “Glances” heißen auf deutsch “Checks”…) und sollen das neue Produkt mit einer nicht mehr ganz so intuitiven UI dem Kunden näher bringen.

Download Apple Watch Handbuch / Bedienungsanleitung deutsch

Letztendlich stehen aktuell zwei Möglichkeiten bereit um das Manual der Apple Watch in deutsch zu lesen: Download des Handbuchs als PDF (16 MB) oder online durch die Kapitel blättern. Ein Apple Watch iBook steht noch nicht bereit, dürfte aber zeitnah folgen.

Wie auch die ersten Reviews der US-Tech-Presse gezeigt haben: nicht alle Funktionen offenbaren sich intuitiv bei der ersten Nutzung der Uhr. Daher sollten auch geübte Apple Fans ein Blick ins Apple Watch Benutzer-Handbuch werfen oder online die Apple Watch Hilfeseiten durchstöbern um vielleicht den einen oder anderen Trick bei der Benutzung der Uhr zu finden.

Der Beitrag Apple Watch Handbuch / Bedienungsanleitung auf Deutsch (Download) erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMovie 10.0.8: Update bringt verbesserten YouTube-Export

In der Nacht zu heute hat Apple seine Videosoftware iMovie für OS X aktualisiert. Ab sofort könnt ihr iMovie 10.0.8 herunterladen. Das Update bringt kleine Verbesserungen mit sich.

imovie1001

iMovie 10.0.8 ist da

Mit iMovie gibt Apple seinen Anwendern eine gute Software mit an die Hand, um Videos zu bearbeiten und besondere Ereignisse in Szene zu setzen. Mit an Bord sind zahlreiche Werkzeuge, um Clips zu schneiden und diese zu veröffentlichen.

Da sich bei der vor wenigen Wochen veröffentlichten iMovie-Version ein paar Fehler eingeschlichen hatten, hat Apple nun noch einmal nachgelegt und iMovie 10.0.8 für OS X veröffentlicht. In den Release-Notes nennt Apple zwei Verbesserungen. Zum einen behebt das iMovie-Update ein Problem, das dazu führen konnte, dass iMovie beim Starten beendet wurde und zum anderen verbessert iMovie 10.0.8 die Kompatibilität bei der Bereitstellung auf YouTube.

iMovie 10.0.8 lässt sich komfortabel über den Mac App Store -> Updates herunterladen. in unserem Fall war der Download 2GB groß.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch wird ausgeliefert – an frühe Vorbesteller

Apple Watch

Nur in einer einzigen Edelboutique in Berlin wird es Apples erste Computeruhr hierzulande direkt zum Mitnehmen geben – in sehr kleinen Stückzahlen. Sonst bekommen allein frühe Vorbesteller die Apple Watch per Post.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Die besten Kopfhörer für die Smartwatch

Heute ist es endlich soweit. Erste glückliche Vorbesteller erhalten ihre Apple Watch. In den letzten beiden Wochen haben wir daher immer wieder Zubehör für die Watch vorgestellt. Jetzt möchten wir Ihnen eine kleine Auswahl an Kopfhörern näherbringen, die mit der Apple Watch kompatibel sind. Von Beats über Bose bis hin zu Sennheiser haben wir unterschiedliche Modelle für verschiedene Anwendungsbereiche ausgewählt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch von innen: Technik-Upgrade unwahrscheinlich

uhr-innenDer Reparatur-Dienstleister ifixit hat schon in der Nacht seine Sezier-Werkzeuge ausgepackt und ein blaues Sport-Exemplar der Apple Watch unter das Skalpell gelegt. Der traditionelle Blick ins Innere zeigt die bekannten Komponenten in Nahaufnahme und erlaubt das Absetzen eines kurzen Zwischenfazits. So geht das ifixit-Team aktuell davon aus, dass ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Wrassling” neu: das witzigste Wrestling-Spiel im AppStore

Euch ist WWE 2K (AppStore) zu brutal und realitätsnah? Aber wollt euren Mann im Ring stehen? Dann könnte das ebenfalls am gestrigen Spiele-Donnerstag mit etwas Verspätung erschienene Wrassling (AppStore) euer neuer Zeitvertreib werden. Das etwas andere Wrestling-Game kann als werbefinanzierte Universal-App kostenlos aus dem AppStore geladen werden.
Wrassling iPhone iPad
Ziel in Wrassling (AppStore) ist es, möglichst viele Gegner über die Seile aus dem Ring zu befördern – Royal Rumble Style. Die gegnerischen Wrestler fallen einer nach dem anderen vom Himmel in den Ring, um dann von dir wieder aus selbigem geschmissen zu werden. Jeder Wrestler bringt euch einen Punkt für euren Score. Fliegt ihr selbst aus dem Ring – egal ob durch Gegnereinwirkung oder eigenen Fehler – ist die Runde beendet.
Wrassling iPhone iPad
Die Steuerung ist sehr speziell und macht die Herausforderung, aber auch den Charme von Wrassling (AppStore) aus. Über 5 Buttons könnt ihr euch im Ring nach links und rechts bewegen, springen und einen Arm in beide Richtungen kreisen lassen, um Gegner auszuhebeln und herumzuschleudern. Das war es auch schon an Möglichkeiten – keine komplizierte Steuerung mit zahllosen Spezial-Moves wie in WWE 2K (AppStore), sondern simpel und absolut spaßig.
Wrassling iPhone iPad
Wie das gesamte Spiel. Wrassling (AppStore) ist mal wieder so ein Beispiel eines simplen Spieles, mit dem man aber viel Spaß haben kann und das einen trotz einseitigen Gameplays immer wieder aufs neue erfreuen kann – wenn man Wrestling mag…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Apple Watch ist da: Riesenschlange in Berlin

Und es gibt die Watch doch heute in Deutschland zu kaufen – in Berlin.


Vor “The Corner” in Berlin-Mitte, Französische Straße 40, findet sich die legendäre Apple-Schlange – vielleicht die einzige in ganz Deutschland. Rund 180 Leute warten dort geduldig, darunter auch unser Michael von iTopnews.

Schlange in Berlin

Drei, manchmal auch vier Kunden können gleichzeitig den Shop betreten und kaufen. Jeder soll nach Informationen von iTopnews seine Watch bekommen, aber jeder kann aber nur maximal ein Exemplar kaufen.

Auch Liefertermine und Bestellungen für die Watch lassen sich in dem Edel-Laden vereinbaren.

Wie lange die Apple-Fans heute dort warten müssen, ist noch gar nicht abzusehen. Aber Ihr könnt gern vorbeikommen und mit Michael plaudern…

Schlange in Berlin Schlange in Berlin Schlange in Berlin

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crissaegrim NES30 Pro: Der Nintendo-Controller für iOS

Verrückter Name, tolles Design: Wir stellen den Crissaegrim NES30 Pro vor.


Dabei handelt es sich um einen iOS-Game-Controller im Look von Nintendos klassischer NES-Konsole. Aber erst einmal zum Namen: Crissaegrim, erklärt uns TouchArcade, ist eine der stärksten Waffen im Nintendo-Klassiker “Castlevania: Symphony of the Night”. Daran seht Ihr: Die Jungs von 8bitdo, die den Controller entwickelt haben, sind echte Nintendo-Freaks.

Ähnliche – wenn auch längst nicht so hübsch gestaltete – Controller gibt es in Hong Kong in Hülle und Fülle. Doch wegen ihrer guten Erfahrungen mit 8bitdo gehen die Experten davon aus, dass der Crissaegrim Top-Qualität bietet und gut funktioniert.

Nintendo Game Controller

Von Haus aus, so die Entwickler, läuft der Controller unter iOS mit allen iCade- and MFi-Spielen. Für erweiterten Support braucht Ihr aber ein Gerät mit Jailbreak. Dann funktionieren sogar Touchscreen-Gesten, und Ihr könnt so gut wie jedes iOS-Game zocken.

Wenn Ihr vor dem Jailbreak zurückschreckt, bleibt der Crissaegrim dennoch ein bildschöner Controller – den Ihr per USB-Anschluss auch unter OS X und Windows verwenden könnt.

Das Gadget soll noch in diesem Monat erscheinen, ein Preis wurde aber noch nicht genannt. Ihr solltet mit gut 40 Dollar rechnen. Auf der Website von 8bitdo erfahrt Ihr mehrCrissaegrim

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Apps: Empfehlungen

Ab heute halten die ersten Kunden ihre Apple Watch in den Händen. In der dazu passenden iPhone-App hat das Unternehmen den dedizierten Store angeboten. Zwar ist die Auswahl mit knapp 2500 Apps relativ überschaubar, zumindest im Vergleich zum iOS App Store, doch wir wollen mit euch gerne unsere Lieblinge teilen. Die Liste unterliegt allerdings weder einem Ranking noch gilt der Anspruch auf Vollständigkeit, Ergänzungen können gerne in den Kommentaren vorgenommen werden.

Onefootball Diese App zeigt euch aktuelle Spielstände von Fußballspielen verschiedener Ligen am Handgelenk an und benachrichtigt euch bei Toren.

WP-Appbox: Onefootball - Fußball News & Liveticker für Bundesliga u. v. m. (App Store)

Instagram Damit könnt ihr Bilder aus eurem Instagram-Feed immer anschauen ohne das iPhone rauszuholen.

WP-Appbox: Instagram (App Store)

Counter Zahlen war gestern – mit dem Counter könnt ihr mittippen.

WP-Appbox: Simple Counter - Dein praktischer Counter (App Store)

Sky Guide In Skyguide könnt ihr den Himmel in Echtzeit beobachten. Nicht nur für Astronomiefans.

WP-Appbox: Sky Guide – Sternenkarte (App Store)

Shazam Songerkennung auf Knopfdruck. Shazam ist ein absolutes Muss für die Apple Watch.

WP-Appbox: Shazam (App Store)

Yahoo Wetter Wetter auf der Apple Watch. Und das in schön.

WP-Appbox: Yahoo Wetter (App Store)

Keynote
Keynote verspricht die Steuerung eurer Keynotes vom Handgelenk aus.

WP-Appbox: Keynote (App Store)

PowerPoint Das ist das Pendant von Microsoft dazu.

WP-Appbox: Microsoft PowerPoint (App Store)

komoot
Die App bringt einen Tachometer inklusive Routenempfehlungen für Fahrradfahrer übersichtlich an das Handgelenk.

WP-Appbox: komoot - Fahrrad & Outdoor Routenplaner für deine Wanderung, Mountainbike Routen und Rennrad Touren (App Store)

Runaway Frog Das erste animierte Spiel für die Apple Watch.

WP-Appbox: Runaway Frog (App Store)

DB Navigator Die Deutsche Bahn bringt den Reisebegleiter, die Streckenauskunft und den Verspätungsalarm ans Handgelenk.

WP-Appbox: DB Navigator (App Store)

Clear Einkaufslisten oder ToDo-Listen sind durch die Apple Watch App von Clear direkt abrufbereit.

WP-Appbox: Clear - Aufgaben & Erledigungslisten (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: iMovie und MoneyMoney werden aktualisiert

moneymoney-iconApple hat die Videoschnitt-Software iMovie auf Version 10.0.8 angehoben und gibt das fehlerbehebende Update jetzt über die OS X Software-Aktualisierung aus. Mit dem Programm-Update behebt Cupertino ein Problem, das dazu führen konnte, dass sich iMovie direkt nach dem Start wieder verabschiedete. Zudem wurde die Bereitstellung selbst ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Benutzerhandbuch erschienen

Passend zur Markteinführung der Apple Watch ist im iBooks Store seit heute auch das offizielle Benutzerhandbuch erhältlich. (Zum Buch: ) Auf 85 Seiten bietet Apple neben einer Schnelleinführung für Ungeduldige auch ausführlichere Informationen zum grundlegenden Umgang mit der Apple Watch sowie zu den zahlreichen Funktionen. Im Vergleich zu den Einführungsvideos ist das Handbuch etwas weiter gef...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OLO game: Von Apple hervorgehoben, von uns als gut befunden

Die Apple-Redaktion hat im App Store weitere Empfehlungen ausgesprochen. Eine davon ist OLO game.

olo game

Apple hat das OLO game (App Store-Link) in die Sektion “Essentials” aufgenommen und bewirbt das aktuell 2,99 Euro teure Spiel für iPhone und iPad prominent im App Store. Das OLO game ist schon seit 2012 im Store verfügbar, ist für die neusten iPhones optimiert und bietet tollen Mehrspielerspaß.

Im OLO game treten zwei bis vier Spieler an einem Gerät an. Natürlich eignet sich an dieser Stelle das iPad besonders gut, auf dem iPhone ist das Display bei vier Personen dann doch etwas klein. Einen Computer-Gegner gibt es leider nicht, ihr müsst also Freunde oder Familie zum Spielen auffordern.

Ziel des Spiels ist es, möglichst viele der eigenen Kugeln in der Zielzone zu platzieren und dafür Punkte zu kassieren. Dazu werden die kleinen Kugeln einfach mit dem Finger über den Bildschirm geschossen, sollten dabei aber nicht in der Zone des Gegners landen – dann können sie nämlich einkassiert werden.

Ein OLO Game dauert so lange an, bis alle OLOs, so heißen die kleinen Kugeln, verbraucht sind. Da man Kugeln des Gegners stehlen und eigene wieder aufsammeln kann, können dabei schon ein paar Minuten vergehen – gezählt werden Punkte nur, wenn die Kugeln am Ende im richtigen Bereich liegen. Und falls ihr mal gerade niemanden zum Duell auffordern könnt, lassen sich Gegner auch über das Game Center finden.

Das OLO game ist eine spaßige Angelegenheit, allerdings fragen wir uns, warum Apple keines der neuen Spiele hervorhebt. Gestern ist beispielsweise das wirklich tolle Does Not Commute erschienen. Dennoch: Wer Multiplayer-Spiele mag und gerne mit Freunden spielt, ist beim OLO game gut aufgehoben. Die Bewertungen mitteln sich bei viereinhalb Sternen.

OLO game im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel OLO game: Von Apple hervorgehoben, von uns als gut befunden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kerker Unendlichkeit

Gehen Sie in unendliche Kerker voller Fallen und Monster. 

Kerkern werden zufällig generiert, so dass jedes Spiel ist eine einzigartige Erfahrung, und es gibt viele Räume zu erkunden und Geheimnisse zu finden.

WP-Appbox: Kerker Unendlichkeit (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watch: 300 warten in Berlin – Lieferungen schlagen auf – Kein Verkauf bei Apple

schlange-2Update 10:13 Uhr: Sowohl in Köln als auch in Berlin gibt es keine Apple Watch-Exemplare in den offiziellen Apple Stores. Bei The Corner werden die Wartenden in 5er-Grüppchen in den Laden gewunken und müssen die Uhren vor dem Kauf anprobieren. Um es mit den Worten von ifun.de-Leser ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMovie-Update für OS X behebt Programmabstürze und verbessert YouTube-Upload

Nachdem Apple in dieser Woche bereits mehrere seiner Apps aktualisiert hat, folgt nun mit etwas Verspätung auch eine Aktualisierung für die iMovie-Version für OS X. Das geringfügige Update auf Version 10.0.8 behebt ein Problem, wodurch das Programm direkt nach dem Start wieder beendet wurde, und verbessert die Kompatibilität bei der Bereitstellung von Videos auf die Videoplattform YouTube. iMovie erfordert OS X 10.10.2...

iMovie-Update für OS X behebt Programmabstürze und verbessert YouTube-Upload
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Drucker, Repeater, Soundbar und mehr

Auch am heutigen Freitag gibt es wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

9 Uhr

Devolo dLAN Starter Kit (hier)
adeVital Bluetooth Waage (hier)
adeVital Bluetooth Blutdruckmessgerät (hier)

10 Uhr

Intenso 8 GB Micro SD Karte (hier)
Com-Pad Power Bank 15000 mAh (hier)
Mpow iSnap Selfie Stick (hier)
Epson Multifunktionsdrucker (hier)
TP-Link Powerline Adapter (hier)
TP-Link Nano Netzwerkadapter (hier)

11 Uhr

Intenso Slim 64GB USB Stick (hier)

12 Uhr

SanDisk 128GB Micro SD Karte (hier)

Repeater CSL

14 Uhr

CSL WiFi Repeater (Foto/hier)
Wicked Chili Lüftungshalter für iPhone 6 (hier)

17 Uhr

Woodcessories Echtholz Case für iPhone 5/5S (hier)
meZmory Key 16 GB USB Stick (hier)

18 Uhr

Yamaha YAS-93 Surround Soundbar (hier)
Yamaha 5.1 Bluetooth Sound Projektor (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Sport (38mm) auseinandergeschraubt

Es ist schon zur Tradition geworden, dass die Reparatur-Spezialisten von iFixit kurz nach dem Verkaufsstart eines Apple Produktes das neue Gerät auseinanderschrauben und ins Gehäuseinnere blicken. Dies war bei den vergangenen iPhone- und iPad-Modellen der Fall und auch die Apple Watch stellt keine Ausnahme dar. Zum Verkaufsstart der Apple Watch am heutigen Freitag hat sich iFixit das Produkt geschnappt und ein Teardown durchgeführt.

apple_watch_teardown1

Teardown: Apple Watch Sport (38mm)

Im konkreten Fall hat sich iFixit die Apple Watch Sport (38mm) mit weißen Sportarmband vorgeknüpft und das Gerät fein säuberlich auseinandergeschraubt. Das Modell verfügt unter anderem über ein AMOLED-Display mit 272 x 340 Pixel (290ppi), einen Apple S1-Chip, 8GB Speicher, NFC-Chip, WiFi 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0, Beschleunigungssensor, Gyro, Pulsmesser, Mikorofon und Lautsprecher. Auf dem Gerät schlägt das Betriebssystem „Watch OS“.

Nachdem die Uhr erst einmal von außen inspiziert wurde (Armband, MagSafe Ladegerät etc.) wurden die Armbänder deinstallier. Dabei kam ein kleiner Diagnose-Port zum Vorschein, der sich in der Vergangenheit bereits mehrfach gezeigt hat. Die Modellnummer lautet A1553 und ist ins Gehäuse eingeprägt.

apple_watch_teardown7 apple_watch_teardown6 apple_watch_teardown5 apple_watch_teardown4 apple_watch_teardown3 apple_watch_teardown1

Im nächsten Schritt wurde das Display „aufgehebelt“ und schon kam das Gehäuseinnere zum Vorschein. Es ist schon sehr beeindruckend, wie kompakt Apple das Gerät konzipiert hat. Nach dem Entfernen des Displays kam unter anderem die Taptic Engine sowie die digitale Krone zum Vorschein. Nach und nach haben sich die Reparaturspezialisten vorgekämpft und die verschiedenen Komponenten freigelegt. Dabei mussten sie unter anderem so kleine Werkzeuge nutzen, wie sie bisher von iFixit noch nicht zum Einsatz kamen.

Das 38mm Sport Modell verfügt über einen 3,8V, 0,78Wh Akku mit 205mAh. Dieser bietet laut Apple eine Akkulaufzeit von bis zu 18 Stunden. Das 42mm Modell bietet etwas mehr Akkuleistung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adult Swim Games macht 2011er Jump & Run “Bring Me Sandwiches!!” zum Gratis-Download

Adult Swim Games macht 2011er Jump & Run “Bring Me Sandwiches!!” zum Gratis-Download

Bereits seit Ende 2011 gibt es Bring Me Sandwiches!! (AppStore) von Adult Swim Games im AppStore. Nachdem das verrückte Jump & Run die meiste Zeit seines “Lebens” 0,99€ (bzw. 0,89€ vor der AppStore-Preiserhöhung durch Apple) gekostet hat, hat sich diese Woche daran grundlegend etwas geändert. Denn nun kann die Universal-App werbefinanziert kostenlos aus dem AppStore geladen werden. Außerdem einhergehend mit dem Update auf die neue Version 3.0 sind Support für iPhone 5, 6 und 6 Plus und ein paar Optimierungen und Fehlerbehebungen.
Bring Me Sandwiches!! iPhone iPad
Ein riesiges, außerirdisches Monster namens Gourmo bedroht die Erde – und die einzige Hoffnung der Menschen ist Jimmy Nugget. Denn die Gefahr aus dem All hat Hunger auf Sandwiches – und genau die macht Jimmy am besten. Vom Präsidenten höchstpersönlich beauftragt macht ihr euch nun in den einzelnen Level auf den Weg, allerhand Zutaten zwischen zwei Weißbrotscheiben zu packen, damit der unerwünschte Gast zufrieden ist.
Bring Me Sandwiches!! iPhone iPad
Dabei ist es relativ egal, ob dies nun Fußbälle, Mülleimer oder Katzen sind, Hauptsache das Sandwich ist reichhaltig belegt – so, wie es Gourmo wünscht. Allerhand Hindernisse und Gefahren müssen dabei nebenbei natürlich auch noch überwunden werden und dürfen euch nicht von eurem Ziel, der Rettung der Erde vor dem gefräßigen Gourmo, abhalten. Witziges Jump & Run, dass ihr nun komplett kostenlos spielen könnt…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Auspack-Zeremonie im Video

Die ersten Kunden haben ihre Apple Watch erhalten und Bilder sowie ein Video über das Auspacken der edlen Geräts ins Netz gestellt. Apples Modelle der ersten neuen Produktkategorie seit dem iPad 2010 kommen in einer fast quadratischen Box. Die Uhr liegt festgeklemmt in einer weich ausgekleideten Kunststoff-Kiste, die ungefähr Proportionen des Mac-Mini-Gehäuses hat. Alle Verpackungselemente sind...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute: Apple Watch Auslieferung.

Apple Watch Guided Tour

Unsere nördlichen Nachbarn dürfen sich freuen. Deutschland gehört zu der ersten Welle, welche die Apple Watch empfangen darf. Bereits gestern sind Versandbestätigungen verschickt worden. Unteranderem auch mein Modell, welches durch einen ApfelBlog.ch-Leser in Deutschland für mich bestellt wurde. Spätestens nächste Woche kommt die Uhr für mich dann in die Schweiz. In Australien sind bereits die ersten Apple Watch Lieferungen bei den Kunden angekommen und heute dürften noch ein paar andere Besteller beglückt werden. Vor einem Store anzustehen bringt leider nicht viel. Immer noch kann man die Smartwatch nur Online kaufen.

Wie es in der Schweiz aussieht ist immer noch unklar. Man vermutet, dass Länder wie Italien, Österreich und die Schweiz am 8. Mai 2015 die Apple Watch bestellen dürfen. Aber Apple Schweiz hat dazu noch nichts kommuniziert. Hingegen kann man bei Microspot.ch die Apple Watch bereits vorbestellen. Jedoch ist nicht klar, wann die Auslieferung erfolgt...

Gehörst du zu den Glücklichen die heute eine Apple Watch in Empfangen nehmen dürfen? ich würde mich über Fotos und kurze Meldungen hier unten in den Kommentaren sehr freuen und wünsche euch jetzt schon viel Spass.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: App Store in Compagnion-App für alle sichtbar

Auch wer keine Watch besitzt, kann sich jetzt informieren, welche Apps für die Watch optimiert sind.

Apple hat in der Nacht einige Umstellungen bei der Compagnion-App vorgenommen, die mit iOS 8.2 zwangsweise auf Eurem Device installiert wurde. Im Reiter ganz unten wird durch vier Kategorien navigiert: Meine Uhr/Entdecken/Empfohlen/Suchen.

Watch Store 1

“Empfohlen” bringt Euch zu den Highlights bei den Watch Apps. Die Suche klärt, ob die App, die Ihr Euch auf der Watch vorstellt, auch für die Uhr verfügbar ist. Wer heute seine iWatch bekommt, koppelt diese über die Compagnion-App mit seinem iPhone und legt los. Wir wünschen “good watching”.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Randy Ubillos verlässt Apple nach über 20 Jahren

Randy Ubillos zählt wohl nicht zu den bekanntesten Personen der Führungsebene bei Apple, auch wenn er bei diversen Keynotes auf der Bühne stand und Programme vorführte - nämlich iMovie und iPhoto. Ubillos leitete die Entwicklung von Final Cut Pro, Final Cut Pro X sowie der Foto- und Video-Programme für Mac und iOS. Vor seiner Zeit bei Apple arbeitete Randy Ubillos im Premiere-Team von Adobe. Ap...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gismeteo: Schicke Wetter-App muss sich beweisen

Durch Apples Empfehlungen sind wir auf Gismeteo aufmerksam geworden. Wir haben die App für euch getestet.

Gismeteo 3 Gismeteo 2 Gismeteo 1 Gismeteo 4

Wetter-Apps gibt es ja eigentlich schon genug. Wo man die besten Vorhersagen bekommt, haben wir Anfang des Jahres in einem ausführlichen Test für euch herausgefunden. Darin noch nicht enthalten war Gismeteo (App Store-Link), auf das wir durch die Empfehlungen von Apple aufmerksam gemacht worden sind. Wir verraten euch, was euch nach dem Download der 1,99 Euro teuren iPhone-Anwendung erwartet.

Zunächst einmal die gute Nachricht: Im Gegensatz zu den Screenshots und der Beschreibung im App Store ist Gismeteo komplett in deutscher Sprache verfügbar. Woher die Wetterdaten genau stammen, wird nicht ganz so klar. Auf der Webseite der Entwickler heißt es allerdings, dass das Unternehmen “auf die Verarbeitung meteorologischer Daten für das russische Hydrometeorologische Center und weitere staatliche Organisationen spezialisiert” ist.

Sehr gut hat uns in Gismeteo die optische Aufmachung gefallen. Je nach Tages-, Nachtzeit und aktueller Wetterlage werden die Seiten für die einzelnen Städte in einer entsprechenden Farbe angezeigt. Die wichtigsten Daten werden dabei im oberen Bereich des Displays dargestellt - sogar mit einem animierten Verlauf der Sonne.

Wie gut ist die Vorhersage von Gismeteo?

Detaillierte Daten bekommt man im unteren Bereich. Dort zeigt Gismeteo neben einer Vorhersage im 3-Stunden-Takt oder für die nächsten Tage unter anderem folgende Wetterdaten an: Temperatur, Windstärke, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck und Niederschlag. Zwischen den als Favorit markierten Städten kann man in Gismeteo ganz einfach per Wischgeste nach links und rechts wechseln.

Selbstverständlich verfügt Gismeteo auch über ein Widget für die Mitteilungszentrale. Dort liefert die App hochauflösende Icons und praktische Graphen, dank denen man die aktuelle Wetterlage sofort ablesen kann. Im Widget kann per Fingertipp zwischen der Tagesansicht und Vorhersage gewechselt werden.

In einer Sache muss sich Gismeteo in den kommenden Tagen aber noch beweisen: Der Qualität der Vorhersage. Für den heutigen Tag ist in der iPhone-App eine deutlich niedrigere Temperatur angezeigt, als zum Beispiel in WeatherPro. Ich werde Gismeteo in den nächsten Tagen daher genauer verfolgen, um einen besseren Eindruck von der Vorhersage zu erhalten. Auf den ersten Blick sichtbar ist jedenfalls, dass im Bereich “in der Nähe” deutlich weniger Wetterstationen gelistet werden, als in WeatherPro.

Der Artikel Gismeteo: Schicke Wetter-App muss sich beweisen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video Download & Play (Pro) – Downloader & Downloads Manager for almost Videos Star site except Youtube

xVideo kann fast alle Video- Dateiformate wie MP4, MOV, AVI, MKV, WMV ….

Alles was Sie tun müssen, ist, herunterladen und / oder Dateien kopieren, um XVideo- App über den eingebauten Web-Browser , USB oder über WiFi dann spielen sie und auch Sie können eine Videodatei von MAC direkt ohne Kopieren zu spielen.

KEY FEATURES

√ Integrierte Web-Browser
– Built-in Internet-Browser
– Tippen und halten, um Download zu erzwingen

√ Download-Manager
– Ultra schnelle Download-Geschwindigkeit
– Unbegrenzte Anzahl Downloads
– Gleichzeitige Downloads
– Download im Hintergrundmodus
– Unterstützt die Wiederaufnahme von unterbrochenen Downloads

√ Dateimanager
– Automatische Klassifikation und umbenennen
– Verschieben , Umbenennen und Löschen von Dateien
– Sortierung nach Name, Datum und Typ
– ITunes Filesharing Ordner -Unterstützung
– USB Export auf den PC
– Wifi File-Sharing

√ Musik-& Video -Player

- Hochwertige Video-Wiedergabe :
+ Bis zu Full-HD- Qualität (1920×1080 Pixel) für MP4 , MOV, M4V und MPV -Dateien.

– Bis zu HD 720p -Qualität ( 1280×720 Pixel) für MKV, AVI … Dateien auf iPhone 4S, iPhone 5, iPad 2, iPad 3, iPad 4 und iPad Mini.

– Bis zu DV-Qualität ( 720×576 Pixel) für MKV , AVI … Dateien auf iPhone 4, iPod 3, iPod 4, iPad 1.
+ Support HTTP-Streaming: spielen Sie eine Videodatei auf Ihrem MAC direkt über Web Sharing.
√ FILE TRANSFER
+ USB Transfer: Transfer von Videodateien in xPlayer via iTunes File Sharing.
+ WIFI Transfer: Video -Dateien mithilfe von Web-Browser auf Ihrem PC.

WP-Appbox: Video Download & Play (Pro) - Downloader & Downloads Manager for almost Videos Star site except Youtube (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testbericht “Implosion – Never Lose Hope”

Testbericht “Implosion – Never Lose Hope”

Der Trend in der iOS-Spieleentwicklung scheint unweigerlich hin zu abgespeckten Free-tp-Play-Titeln zu gehen. Spiele, die mit riesigem Content locken, den Gelegenheits- und Durchschnittsgamer dann aber hämisch am lang ausgestreckten Arm der Cooldown-Timer und In-App-Käufe verhungern lassen. Das muss in der Praxis nicht immer so furchtbar aussehen, wie diese Beschreibung es vermuten ließe – es existieren durchaus Spiele, bei denen das FTP-Konzept funktioniert – den faden Beigeschmack, die Hälfte zu verpassen, wenn man nicht kontinuierlich Kohle investiert, können auch die Positivbeispiele dieses verpönten Trends nicht abschütteln. Gut, dass es noch Entwicklerstudios gibt, die sich dem Konzept vehement entgegenstellen. Jüngst durften wir dies bei Rayark beobachten, die der mobilen Gamingwelt vor einigen Tagen einen Actiontitel bescherten, der sich gewaschen hat.

-b1-In Implosion – Never Lose Hope (AppStore) schlüpft ihr in die Rolle des jungen Jake. Der erinnert ein wenig an das Paradebeispiel androgyner Videospielhelden aus Hideo Kojimas Metal Gear Solid Franchise Raiden. Genauso aschblond, genauso arschgefährlich. Anstatt sich dem Feind aber selbst in Fleisch und Blut entgegenzuwerfen, lässt Jake kämpfen. Ähnlich wie in dem Hollywood-Blockbuster Pacific Rim, wird Jake mental mit einem Mech gekoppelt, der sich im Verlaufe des Spieles durch sage und schreibe 34 Missionen schnetzelt und den XADA gegenübertritt.
Diese bedrohen die gesamte Menschheit – oder zumindest was von dieser übrig geblieben ist, denn nach einer Katastrophe von globalem Ausmaß ist die Welt nicht mehr, wie sie einst war. Die Story ist genauso hanebüchen wie das Gegnerdesign oder die Fähigkeiten des Protagonisten bzw. seines War-Mech Serie III-Anzuges: Over the top, immer voll auf die Fresse. Ähnlichkeiten zu anderen Genre-Vertretern sind kaum zu übersehen.
-b2-Gleichzeitig macht Implosion – Never Lose Hope (AppStore) aus dem Diebstahl aber keinen Hehl – und so gilt mal wieder: Lieber gut geklaut als schlecht selbst gemacht. Neben einer schlichten Standard-Attacke mit eurem Schwert, die durch mehrmaliges Tippen des Angriffbuttons in einem alles vernichtenden Rundumschlag gipfelt, könnt ihr eine gewaltige Vorwärtsattacke ausführen. Auf Distanz erweist sich außerdem euer Maschinengewehr als äußerst effektiv. Angriff und Defensive halten sich in dem nahezu perfekt ausbalancierten Kampfsystem in Implosion – Never Lose Hope (AppStore) die Waage. So solltet ihr ausreichend Gebrauch von der Ausweichrolle machen.
-b3-Die Fähigkeiten des tödlichen Anzuges können im Spielverlauf immer weiter verbessert werden. Die dafür benötigten Teile findet ihr entweder während der Missionen, erhaltet sie als Belohnung für das Bewältigen diverser Herausforderungen oder können im Shop erworben werden – selbstverständlich NICHT mit Echt-, sondern nur Ingame-Geld, dass ihr im Spiel bekommt. Diese Upgrades können euch die Kämpfe erheblich erleichtern. Doch viel wichtiger als den ultimativ aufgemotzten Anzug zu steuern ist die eingängige Steuerung und das Kampfsystem zu verinnerlichen, die Attacken der mitunter riesigen Gegner zu studieren und im richtigen Moment auszuweichen oder anzugreifen. Es geh