Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 665.286 Artikeln · 3,54 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Spiele
5.
Dienstprogramme
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Spiele

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Musik
8.
Fotografie
9.
Dienstprogramme
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Medizin
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Lifestyle
8.
Sonstiges
9.
Wetter
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Medizin
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Wetter
7.
Dienstprogramme
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Sonstiges

Filme (geliehen)

1.
Familie & Kinder
2.
Action & Abenteuer
3.
Comedy
4.
Comedy
5.
Drama
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Action & Abenteuer
9.
Science Fiction & Fantasy
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Comedy

Songs

1.
Justin Bieber & BloodPop®
2.
P!nk
3.
Axwell Λ Ingrosso
4.
Imagine Dragons
5.
Calvin Harris
6.
Sunrise Avenue
7.
DJ Khaled
8.
Luis Fonsi
9.
Rita Ora
10.
French Montana

Alben

1.
Eisbrecher
2.
Steven Wilson
3.
Die drei ???
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Verschiedene Interpreten
6.
Seyed
7.
Milk & Sugar
8.
Various Artists
9.
Moses Pelham
10.
Verschiedene Interpreten

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

377 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

23. April 2015

WhatsApp-Update bringt Telefon-Funktion & Share-Extension

Trotz Übernahme durch Facebook erfreut sich WhatsApp nach wie vor großer Beliebtheit. Die Entwickler haben nun das Update auf Version 2.12.1 veröffentlicht und dabei ein paar neue Funktionen implementiert. Schon lange ist eine Telefonfunktion angekündigt, nun erhält sie auch Einzug in die Anwendung für das iPhone. Außerdem gibt es eine Share-Extension für Fotos, einen verbesserten Kamera-Schnellzugriff und weitere...

WhatsApp-Update bringt Telefon-Funktion & Share-Extension
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu: Watch App Store

WatchAppStore

Alle Programme für die Uhr

Zum Lieferstart der Apple Watch gibt es ab sofort im App Store eine Extra-Seite mit iPhone-Programmen, die über passende Erweiterungen für die Uhr verfügen. Apple präsentiert diese in sechs Rubriken: Health & Fitness, Communication, Family, Work, Creativity und Travel. Die Seite lässt sich derzeit nur über die ab iOS 8.2 standardmässig mitgelieferte Apple Watch App unter dem Reiter "Empfohlen" aufrufen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu im App Store: Anzeige und Screenshots von Watch Apps

Am späten Abend eröffnet Apple den Start der Apple-Watch-Apps nun auch offiziell im Store.

So zeigt die Beschreibung einer App nun neben den üblichen iPhone- bzw. iPad-Screenshots auch Screenshots der App auf der Apple Watch. Oben unter dem App-Namen findet Ihr jeweils einen Verweis: “Apple Watch App möglich”. Hier ein Beispiel für die App Things:

Apple Watch moeglich

Dahinter reihen sich dann die Screenshots ein. Erst fürs iPhone bzw. iPad, darunter seht Ihr dann die entsprechenden Screenshots der App auf der Watch, das sieht dann so aus:

Watch Screenshots

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht das Watch-Benutzerhandbuch online

Pünktlich zum Start entdecken wir auch das offizielle Watch-Benutzerhandbuch auf der Apple-Website. Bei diesem Dokument werden verschiedene Hardwarefunktionen und gebündelte Apps erläutert. Damit hat Apple heute am 23.04.2015 sein Apple-Watch-Benutzerhandbuch vorgestellt. Hintergrund ist die Tatsache, dass ab morgen schon die Kunden ihre Uhren erhalten sollen. Der Leitfaden soll für mehrere Begebenheiten genutzt werden: Er dient als Beilage zu der Apple Watch, kann für den Unterricht oder im Seminar verwendet werden, um darzustellen, wie der Nutzer auf der Benutzeroberfläche navigieren kann und Zugriff auf die verschiedenen Funktionen hat. Der Leitfaden deckt alle nativen First-Party-Apple-Watch-Apps sowie allgemeine Benutzerschnittstelle und Tipps & Tricks ab. Es gibt auch einen Abschnitt über das Koppeln der Watch mit dem iPhone, was sich als sehr nützlich erweist, denn immerhin sollen die Uhren schon morgen, dem 24.04.2015 an die ersten Kunden verteilt werden. Wer die Uhr dann in Händen hält, will auch wissen, wie sie funktioniert und sollte wissen, dass dafür ein iPhone benötigt wird. Das Benutzerhandbuch wird durch weitere Informationen wie die Reinigung der Watch und des Armbandes ergänzt. Einblick in Apple Watch-Benutzerhandbuch Hier ein paar interessante Highlights:
  • Wie erfolgt das Koppeln? Beim Start der Apple Watch erscheint ein spezielles Bild auf der Watch und ein Bild auf dem iPhone. Dies ist im Wesentlichen ein modernes QR-Code-System.
  • Es gibt sieben Statussymbole, die an der Spitze einer Apple Watch angezeigt werden können. Diese werden angezeigt,
    • wenn neue Meldungen zur Verfügung stehen,
    • wenn die Apple Watch aufgeladen wird,
    • wenn das Gerät gesperrt ist,
    • wenn “Nicht stören” aktiviert ist,
    • wenn der Flugmodus aktiv ist,
    • wenn die Verbindung zum iPhone verloren gegangen ist
    • oder aber, wenn drahtlos bestimmte Inhalt geladen werden.
  • Anpingen Eures iPhone:  Streicht auf dem Zifferblatt nach oben und anschließend zum Check „Einstellungen“ und tippt dort auf die Taste „iPhone anpingen“. SO findet ihr Euer iPhone auch wieder.
  • Das Benutzerhandbuch enthält eine vollständige Übersicht aller verfügbaren Ziffernblätter: Wählt aus vielen unterschiedlichen Zifferblattdesigns aus, passt die Farben, Funktionen und andere Details an und fügt es Eurer Sammlung hinzu, damit ihr es auswählen könnt, wenn ihr ein bestimmtes Werkzeug für die Zeitmessung benötigt oder einfach nur Lust auf Veränderung habt.
  • Ihr könnt Eure Apple Watch-Software aktualisieren, indem ihr in der App „Apple Watch“ auf dem iPhone nach Updates sucht. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:
    • Suche nach verfügbaren Softwareaktualisierungen
    • Drahtlosupdates auf der Apple Watch
  • Bevor ihr Eure Apple Watch verkauft oder verschenkt, solltet ihr sie vom iPhone entkoppeln und die Inhalte löschen. Wenn Euer iPhone und Eure Apple Watch voll funktionstüchtig und verbunden sind, müsst ihr dazu nur die Uhr entkoppeln. Wenn ihr Eure Apple Watch verliert oder sie gestohlen wird, könnt ihr alle mit ihr verknüpften Kredit- und Girokarten entfernen.
Apple veröffentlicht in der Regel die eigenen Benutzerhandbücher als e-Books im iBookStore, allerdings ist das Apple-Watch-Benutzerhandbuch in diesem Medium noch nicht verfügbar. Es wird allerdings bald im BookStore erwartet.
Ohne Zweifel. Das Lesen des Benutzerhandbuches macht richtig Spaß. Während es gelesen wird, fallen mir eben doch ein paar mehr Anwendungen ein, die ich mit der Apple Watch nützten würde. So ganz unnötig ist sie eben doch nicht. Genau das macht mich sehr froh, denn seit über vier Wochen planen und arbeiten wir mit der denkform GmbH an einem speziellen Schulungsgang. Mehr verrate ich Euch aber erst in den nächsten Stunden…;-) 
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Apple Watch könnte im Mai in die Schweiz kommen

Apple-Sport-Watch-Switzerland

Während man im grossen Nachbarland die Apple Watch ab Freitag 24.4. kaufen kann, müssen wir in der Schweiz noch warten.

Bisher gibt es keine Aussage von Apple wann wir die erste Uhr von Apple werden kaufen können. Erst in 9 Ländern lässt sich die Apple Watch momentan kaufen, bez. vorbestellen.

Inzwischen verdichten sich aber die Anzeichen, dass Apple Anfang Mai den Verkauf auf weitere Länder ausweiten könnte.


Wie schon beim iPhone haben wir in der Schweiz wohl gute Chancen zu dieser zweiten Runde dazuzugehören. Wann es losgeht ist noch nicht klar, der 8. Mai wird aber immer mal wieder genannt.

Wäre mir ganz Recht, Geduld gehört nicht zu meinen Stärken und ich sehen nicht wein warum wir länger warten sollen als andere. Also Apple mach mal vorwärts ! (via iSpazio)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Benutzerhandbuch verfügbar

AppleWatchUserGuide

Was Käufer über die Uhr wissen sollten

Pünktlich zum Erstverkaufstag und den beginnenden Auslieferungen an Frühbesteller hat Apple heute ein Handbuch zur Apple Watch online gestellt. Dort erfährt man nicht nur alles über die Einrichtung, Funktionsweise und Handhabung der Uhr, es gibt auch Tipps zur Beseitigung von Problemen und was man im Falle eines Diebstahls zuerst tun sollte. Jetzt ansehen…
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch App Store online: Mehr als 3’000 Apps zum Start

Apple Watch

Die Apple Watch kommt zwar erst morgen offiziell auf den Markt, aber Apple hat den App Store für die Uhr schon jetzt freigeschaltet. Das Angebot umfasst bereits vor Start mehr als 3’000 Apps!

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iMac Grafik-Update

Im Laufe des heutigen Abends hat Apple ein kleines aber feines Update auf den eigenen Servern platziert. Angesprochen fühlen, sollten sich Besitzer eines iMac. Ein iMac Grafik-Update zur Fehlerbehebung steht bereit.

imac_grafik_update

iMac Grafik-Update

Das iMac Grafikupdate (Support-Dolument) richtet sich an Besitzer eines 27“ iMac mit Retina 5K Display (Ende 2014), eines 21,5“ iMac (Ende 2013) sowie eines 27“ iMac (Ende 2013). Apple hat festgestellt, dass das Öffnen sehr großer JPG-Bilddateien zu Problemen geführt hat. Das Öffnen solcher ziemlich großen JPG.Dateien mit dem Finder oder der Vorschau hatte unter Umständen zur Folge, dass der iMac nicht mehr reagierte, das Display schwarz wurde und ein Neustart des Gerätes folgte.

Mit dem heute freigegeben iMac Grafik-Update sollen diese Probleme der Vergangenheit angehören. Der Download ist gerade mal 722KB groß. OS X Yosemite 10.10.3 wird vorausgesetzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Benutzerhandbuch online verfügbar

Apple-Watch-Handbuch

Am Freitag startet der Verkauf der Apple Watch. Pünktlich hat Apple nun das Benutzerhandbuch der ersten eigenen Smartwatch ins Netz gestellt.

Unter help.apple.com/watch könnt ihr euch anschauen was die Apple Uhr so alles kann. Sehr detailliert und leicht verständlich wird euch die Apple Watch erklärt. In 21 Rubriken wird auf die Funktionen und die Bedienung der Uhr eingegangen.


Ich gebe es ja zu, ich kann es kaum erwarten selber mal Hand angelegen zu können. Bis es soweit ist hilt das Handbuch schon mal die Neugierde zu stillen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht "iMac Graphics Update" für bestimmte Modelle

Am späten Abend noch eine schnelle Meldung für alle Besitzer eines iMac mit Retina 5K Display, sowie eines iMac 27" und iMac 21,5" aus der Reihe "Late 2013". Für diese Modelle hat Apple nämlich ein "iMac Graphics Update" veröffentlicht, welches einen Fehler korrigiert, über den sich diverse Nutzer beschwert hatten und der dazu führen konnte, dass der iMac beim Betrachten sehr großer JPEG-Bilder nicht mehr reagierte und einfror. Voraussetzung für die Installation des Updates ist OS X Yosemite in Version 10.10.3. Die 700 KB kleine Aktualisierung lässt sich wie gewohnt über den Update-Bereich des Mac AppStore laden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenose Apps im MacAppStore am 23.4.15

Produktivität

WP-Appbox: Numi (Mac App Store) →

WP-Appbox: iCleanUp Pro (Mac App Store) →

WP-Appbox: SimpleShare (Mac App Store) →

WP-Appbox: Go for Gmail (Mac App Store) →

Dienstprogramme

WP-Appbox: Яндекс.Диск (Mac App Store) →

Fotografie

WP-Appbox: Posterist (Mac App Store) →

Grafik & Design

WP-Appbox: CDRViewer (Mac App Store) →

WP-Appbox: Toolbox for Pages (Mac App Store) →

WP-Appbox: Mail Stationery (Mac App Store) →

WP-Appbox: Toolbox for Keynote (Mac App Store) →

Medizin

WP-Appbox: CoMed (Mac App Store) →

Musik

WP-Appbox: Create & Add Free iPhone Ringtones (Mac App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: Microsoft Remote Desktop (Mac App Store) →

WP-Appbox: Telavox Desktop (Mac App Store) →

WP-Appbox: Telavox Operator (Mac App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Meow Match (Mac App Store) →

WP-Appbox: Easy Gems: Amazing Match 3 Puzzle (Mac App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Manche Apple-Watch-Vorbestellungen mit Lieferung im Juni werden bereits für Versand vorbereitet

Schon wenige Stunden nach dem Start der Vorbestellungen vor zwei Wochen verschlechterte sich die Verfügbarkeit der Apple Watch zuerst auf eine Lieferung innerhalb von vier bis sechs Wochen und anschließend auf Juni. In der letzten Woche deutete eine Aussage eines Apple-Managers bereits an, dass die Vorbestellungen vermutlich jedoch früher als...

Manche Apple-Watch-Vorbestellungen mit Lieferung im Juni werden bereits für Versand vorbereitet
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: App Store und Benutzerhandbuch sind online [UPDATE]

apple watch apps

Diese Stunden stehen ganz im Zeichen der Apple Watch. Wer vorher online bestellt hat, kann seine Uhr offiziell morgen in einem Retail Store abholen. Hierzulande erhalten die Frühbesteller ihr neues Spielzeug ausschließlich an die Haustür geliefert. Mittlerweile hat Apple den seit iOS 8.2 verfügbaren App Store für die Apple Watch freigeschaltet.

Einmal die Companion-App gestartet und den unteren rechten Button angewählt, wirkt auf den ersten Blick alles sehr einfach gehalten, nicht einmal richtige Buttons für die einzelnen Kategorien gibt es. Möglicherweise wurden auch noch nicht ausreichend Apps für solche Zwecke eingereicht. Wie dem auch sei, ihr findet dort eine Liste mit allen optimierten Anwendungen vor.

Zusätzliche dazu, ist nun auch das deutschsprachige Benutzerhandbuch zur Apple Watch online gegangen und abrufbar. Weitere aktuelle Meldungen zur Apple Watch findet ihr hier.

Update 22:19: Dieser Website zu Folge, wurden knapp 2300 Apps für die Watch zugelassen, eine Suchfunktion in der Companion-App fehlt allerdings (noch). Eine Art Web-Store für Apple Watch Apps findet ihr hier.

The post Apple Watch: App Store und Benutzerhandbuch sind online [UPDATE] appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Professionelle Bildbearbeitung: Apple unterstützt noch immer keine 10-Bit-Farbwiedergabe

Von der Hardware wird sie grundsätzlich unterstützt, Apple sperrt sich jedoch dagegen: 10-Bit-Farbwiedergabe. Wie die c't (via Mac & i) berichtet, stellt selbst der 4.000 Euro teure Mac Pro mit AMD-FirePro-Grafikkarten nur 8 Bit pro Farbkomponente und damit 16,7...

Professionelle Bildbearbeitung: Apple unterstützt noch immer keine 10-Bit-Farbwiedergabe
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: AppStore ist online, Benutzerhandbuch auch

Ab morgen geht die Apple Watch ganz offiziell in den Verkauf, auch wenn es sie in den Apple Retail Stors nicht ohne Online-Vorbestellung geben wird. Hierzulande erhalten die Frühbesteller ihr neues Spielzeug ausschließlich an die Haustür geliefert. Und inzwischen sollten auch die Vorbereitungen auf Seiten von Apple soweit abgeschlossen sein. Während sich die Apple Watch App bereits seit iOS 8.2 auf den iPhones dieser Welt befindet, wurde sie heute Abend auch mit Leben gefüllt. So lässt sich inzwischen der in die App integrierte AppStore aufrufen und durchstöbern. Auf den ersten Blick präsentiert er sich folgendermaßen:

Und nicht nur der AppStore lässt sich inzwischen blicken, auch das offizielle Benutzerhandbuch hat Apple rechtzeitig vor der Auslieferung der Apple Watch in deutscher Sprache veröffentlicht. Hierin sollte man alle Informationen rund um die Nutzung der Smartwatch finden. Ich wünsche allgemein steigende Vorfreude!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch App Store zum Start mit 3000 Apps

Morgen startet der Verkauf der Apple Watch offiziell. Schon heute hat Apple den App Store freigegeben, den man über die Apple Watch auf dem iPhone erreicht. Er enthält schon jetzt mehr als 3000 Apps. Ab dem ersten Tag können sich Käufer der Apple Watch auf mehr als 3000 Apps freuen, mit denen sie über das (...). Weiterlesen!

The post Apple Watch App Store zum Start mit 3000 Apps appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TSMC aufgrund von Apple im Aufwind

TSMC

Apple hat bereits aus Foxconn ein milliardenschweres Unternehmen gemacht und für steigende Umsatzzahlen gesorgt. Nun hat man auch bei TSMC, dem zweiten Chiphersteller des iPhones, einen deutlichen Anstieg verbuchen können. Der Gewinn des Unternehmens kletterte binnen weniger Monate auf über 2,4 Milliarden Euro und liegt damit 64 Prozent über dem Gewinn des Vergleichszeitraums. Somit ist aber auch klar, dass TSMC nun sehr stark von Apple abhängig ist und damit das Unternehmen aus Cupertino die Trümpfe in der Hand hat. Es hat aber auch eine triftigen Grund, warum Apple bei TSMC produzieren lässt.

TSMC ist günstiger als Samsung
Wie es aus internen Dokumenten hervorgeht, ist TSMC bei der Produktion der aktuellen Chips für das iPhone und das iPad deutlich günstiger als die Konkurrenz. Samsung hat aber dagegen reagiert und die Preise deutlich gesenkt, um den Auftrag für das kommende iPhone zu erhalten. TSMC konnte hier nur bedingt etwas dagegen ausrichten und deshalb sind die Gewinnerwartungen für die kommenden Quartale nicht so hoch angesetzt, wie man es sich vielleicht erwartet hätte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Benutzerhandbuch und App Store stehen bereit

Wenige Stunden bevor die Apple Watch am morgigen Freitag in Kundenhände gelangt, trifft Apple die nächsten Vorbereitungen dafür, dass der Verkaufsstart so harmonisch wie möglich verläuft. Das Benutzerhandbuch sowie der Apple Watch App Store stehen bereit.

Apple Watch Benutzerhandbuch

watch_handbuch

Im Laufe des heutigen Abends hat Apple das Benutzerhandbuch für die Apple Watch bereit gestellt. Apple Produkte sind zwar größtenteils selbsterklärend, allerdings kann ein Blick in das Handbuch nicht schaden. Zum einen könnt ihr so die Vorfreude noch ein wenig befeuern und zum anderen könnt ihr euch schon mit der Materie vertraut machen, damit ihr morgen direkt loslegen könnt.

Die Apple Watch ist ein komplett neues Produkt in einer neuen Produktkategorie. Das iPhone ist mittlerweile ein paar Jahre auf dem Markt und die wenigsten Apple Fans dürften noch ein Blick in das Handbuch riskieren. Bei der Apple Watch ist dies anders. Bei einem neuen Produkt lohnt sich sicherlich der Blick.

Mit dem Apple Watch Benutzerhandbuch erklärt Apple die wichtigsten Grundlagen. Wie geht es los? Wie verbinde ich die Apple Watch mit dem iPhone? Weitere Themen sind unter anderem Zifferblätter, Mitteilungen, Zeitmessung, Digital Touch, Gesundheit und Fitness, apple Pay, Karten, Musik und vieles mehr.

Update: Mittlerweile steht das Apple Watch Handbuch auch als PDF-Dokument bereit. (/Update Ende)

Apple Watch App Store

Bereits vor Wochen hat Apple seine Entwicklergemeinde angehalten, Apple Watch Apps einzureichen. In den letzten Tagen sind bereits zahlreiche App-Updates erschienen. Mehrere Tausend Apps stehen mittlerweile für die Apple Watch bereit.

apple_watch_app_store

Soeben hat Apple einen eigenen App Store für die Apple Watch gestartet. Um diesen zu erreichen, müsst ihr auf eurem iPhone (iOS 8.2 oder neuer) die Apple Watch App öffnen. Anschließend klickt ihr auf App Store und schon präsentiert euch Apple eine Reihe von Apps für die Apple Watch. Unter anderem wird in die Unterkategorien Gesundheit und Fitness, Familie, Kreativität und Produktivität unterschieden.

watch_twitter

Alternativ findet ihr die Apple Watch Apps auch ohne die Apple Watch Companion App direkt im App Store. Sucht ihr dort nach einer App und ist diese kompatibel, so erhaltet ihr den Hinweis “Apple Watch-App möglich”. Klickt ihr auf eine kompatible App, z.B. Twitter, so werden euch ab sofort auch Screenshots der App auf der Apple Watch angezeigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch im Corner Store Berlin direkt zum Mitnehmen erhältlich

AppleWatchCornerStore

Ab Freitag, 24.4. um 9:00 Uhr

Die Apple Watch wird am Erstverkaufstag nicht in den Apple-eigenen Stores, sondern nur in einigen wenigen, ausgewählten Shops direkt zum Mitnehmen erhältlich sein. In Deutschland ist die Computeruhr nur im Corner Store Berlin sofort zu haben. Wie die Kollegen von iPhone-Ticker.de berichten, bildete sich dort bereits am Vorabend eine Schlange mit Kaufwilligen. Die Chance, dort heute das persönliche Wunschmodell zu ergattern, ist jedoch gering.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verbietet im App Store die Erwähnung der Pebble Smartwatch

Mit Einführung der Apple Watch geht man in Cupertino nun offenbar härter gegen Apps vor, die konkurrierende Smartwatches unterstützen . Wie mehrere Entwickler im Forum zur Pebble Smartwatch berichtet, wurden eingereichte App-Updates mit der Begründung abgelehnt, dass hierbei eine konkurrierende Mobile-Plattform erwähnt ist. Es spielt dabei offenbar keine Rolle, dass in der App-Beschreibung bere...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Orange Schweiz heisst neu Salt.

Salt. Logo

Der Schweizer Provider Orange hat sich umbenannt: Neu heisst das Unternehmen Salt. Während der nächsten Tage werden die Website und sämtliche Läden umgebaut und bleiben daher geschlossen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verschickt erste 1,3GHz 12 Zoll Retina MacBooks

Seit dem 10. April lässt sich nicht nur die Apple Watch bestellen, seit knapp drei Wochen könnt ihr auch Bestellungen für das neue 12“ MacBook platzieren. Die Liefersituation des Gerätes ist sehr angespannt und von Anfang an nennt Apple vier bis sechs Wochen Lieferzeit. Wie es scheint, kann Apple jedoch ein wenig schneller liefern, als ursprünglich gedacht.

12macbook_1

12“ MacBook: Lieferung schneller als erwartet

Apple bietet zwei Standardkonfigurationen beim neuen 12“ MacBook an. Die Modelle unterscheiden sich beim Prozessor (1,1GHz und 1,2GHz) sowie in der Größe des SSD-Speichers (256GB und 512GB). Zusätzlich könnt ihr euch optional für einen 1,3GHz Prozessor entscheiden.

Bei dem zuletzt genannten optionalen Modell scheint Apple deutlich schneller ausliefern zu können, als ursprünglich erwartet. Die ersten Kunden haben bereits eine Versandbenachrichtigung erhalten und die Geräte werden zwei Wochen früher eintreffen, so Macrumors.

Online scheint derzeit die beste Möglichkeit zu sein, das Gerät zu erlangen. In den Retail Stores vor Ort macht sich das 12 Zoll MacBook sehr rar. In den Stores ist es nur selten anzutreffen und soweit uns bekannt, hat kein deutscher Apple Store ein Gerät vor Ort.

Hier findet ihr das MacBook im Apple Online Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox findet Einzug auf iOS-Geräte

Momentan tippe ich einfach auf “Safari”, wenn ich mit meinem iPad ins Internet tauschen möchte. Das funktioniert auch sehr gut. An meinem Rechner nutzte ich noch einen anderen Browser: Firefox ist seit langer Zeit ein beliebter Browser und er wird bald für Apples iOS im AppStore erscheinen. Diese Behauptung bestätigen Stellenanzeigen, die Mozilla aufgegeben hat. In einer sucht Mozilla einen leitenden Marketing-Manager, der “Firefox auf Android- und iOS-Geräten” vermarkten soll. Im Anzeigentext wird exakt eine “neue Firefox-App für iOS, die bald veröffentlicht wird” erwähnt. Der gesuchte Manager soll dann die Vermarktung von Firefox-Anwendungen für Android und iOS gezielt und strategisch steuern. Zudem wird ein “Senior Produkt Manager”, sowie ein “Software Engineer” mit Erfahrung für die Anwendungsentwicklung für iOS gesucht.

Start im Jahre 2015

Mozilla kündigte bereits auf einer Supportseite offiziell an, dass der Firefox-Browser noch im Jahr 2015 Einzug auf die iOS-Geräte finden soll.  Laut der Computerzeitschrift “Chip” (März 2015) geht bereits eine Betaversion, die auf iPhones benutzbar ist im Internet umher. Für diese Version wird allerdings ein Jailbreak des iOS-Geräts benötigt.

Meinungsänderung von Firefox

Nur wenige Monate ist es her, als Mozilla noch sehr ablehnend zu iOS stand. Zu diesem Zeitpunkt bezeichnete Mozilla-Chef John Lilly ein Firefox für iOS als noch höchst unwahrscheinlich. Die technischen Voraussetzungen machten es laut seiner Aussage “beinahe unmöglich”, den Firefox Browser auf iOS zu bringen. Apple hat verschiedene Auflagen bei der Entwicklung für iOS-Browser. Eine davon ist beispielsweise, dass keine eigene Rendering-Engine genutzt werden darf. Vor allem stieß dieser Grund auf starke Ablehnung seitens Mozilla, da die Rendering-Enginge eine der Hauptfunktionen in einem Browser ist. Sie verwandelt den HTML-Code einer Internetseite in eine sicht- und klickbare Darstellung.

Ankündigung

Im Dezember 2014 kam dann aus dem Nichts heraus überraschend die kurze Pressemeldung:
“Wir sind in einem frühen Stadium, in dem wir mit etwas experimentieren, das es iOS-Nutzern erlauben wird, ein Firefox-artiges Erlebnis zu geben”, so formulierte Mozilla. Lukas Blakk, welcher bei Mozilla für Firefox zuständig ist, twitterte: “Wir müssen dort sein, wo die Nutzer sind und deshalb werden wir Firefox auf iOS bringen”.
firefox-banner

Nur eine Notlösung

Das Firefox so langsam an Boden verliert, ist keine Neuigkeit mehr. Viele ehemalige Firefox Nutzer ziehen Googles “Chrome” vor und auch andere Konkurrenz schläft nicht. Mozilla verliert immer mehr Marktanteile. Meldungen zeigen einen sinkenden Marktanteil von Firefox um bis zu 5% bei den Desktop-Nutzern in der Vergangenen Monaten. Andere Browser jedoch legen an Nutzerzahlen zu. Statistik Marktanteile der meistgenutzten Browserversionen weltweit im März 2015
Sinnvoll ist es allemal, dass Mozilla nun auch mobil Boden fassen will, denn die Internetnutzung auf Smartphones und Tablets nimmt stetig zu. Firefox ist bisher nur auf Android Geräten vertreten – der Einzug auf iOS könnte also durchaus einen Aufschwung verschaffen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Forgotten Memories: Großartiges Horror-Game neu für iOS

Forgotten Memories ist heute frisch im App Store erschienen und garantiert hohen Grusel-Genuss.

Das Survival-Horrorgame lässt sich zum Start deutlich günstiger laden, in Kürze wollen die Entwickler den Preis anheben. Seit 2009 war Forgotten Memories in der Entwicklung, Ihr seht dem Spiel die lange Produktionszeit an: Die 3D-Grafiken sind atemberaubend, das Setting sorgt für Gänsehaut und die Story zieht Euch garantiert in den Bann.

Forgotten Memoreis

Ihr spielt Rose Hawkins, die auf der Suche nach einem Kind namens Eden ist. Im Laufe der Handlung wird auch Rose’ eigene fesselnde und mysteriöse Vergangenheit offenbart.

Ihr löst Puzzle, geht auf Entdeckungsreise und bekommt Action satt. Ab iPhone 4S oder aufwärts geht’s los.

Das spannende und hintergründige Spiel bietet Game Center Anbindung an, eine sehr gute Touch-Steuerung und opulente Optiken. Herausragend! Und übrigens: Es gibt keine In-App-Käufe – und mit dem nächsten Update folgt dann auch die Unterstützung für Game-Controller.

Forgotten Memories : Alternate Realities
(6)
4,99 € (universal, 889 MB)


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

aa: So einfaches, aber doch so süchtig machendes kleines Reaktions-Game

Auf den ersten Blick sieht aa wenig einladend und langweilig aus. Doch das Spiel hat es in sich.

aaDas Game mit dem merkwürdigen Titel aa (App Store-Link) verfügt über mehr als 700 Level, in denen es einzig und allein darum geht, Punkte um einen rotierenden Kreis anzuordnen. Das ist zu Beginn fast schon zu einfach, um wahr zu sein, doch schon nach kurzer Zeit wird auch der hartgesottenste Spieler Schweißausbrüche bekommen.

Das knapp 11 MB große Casual Game ist wohl auch aufgrund seines einfachen, aber herausfordernden Gameplays aktuell auf dem 1. Platz der Spiele-Charts zu finden. Darüber hinaus kann aa kostenlos heruntergeladen und gespielt werden. Wer möchte, kann aber trotzdem Geld ausgeben: Es gibt drei In-App-Käufe, mit denen sich die Werbebanner entfernen (1,99 Euro), alle Level zum sofortigen Zugriff freischalten (3,99 Euro) und Level überspringen (99 Cent) lassen.

Trotz Werbebanner ein äußerst unterhaltsames Spielchen

Das Gameplay in aa wird über einfache Fingertipps an einer beliebigen Stelle des Screens absolviert: Damit werden die kleinen Kugeln, von denen pro Level eine bestimmte Anzahl mit dem rotienden Kreis in der Mitte verbunden werden muss, abgeschossen. Da sich der Kreis im späteren Spielverlauf zunehmend schneller oder mit wechselnder Geschwindigkeit dreht, immer mehr Kugeln an den mittigen Kreis angebunden werden müssen, und auch schon zum Start eines Levels Kugeln am Kreis haften, wird es spätestens ab Level 20 ein kompliziertes Unterfangen, alle Kugeln unterzubringen.

Ein Zeitlimit hat man in aa allerdings zu Beginn nicht: Man kann den Kreis solange rotieren lassen, wie man möchte und auch minutenlang warten, bis man die nächste Kugel per Fingertipp an die Mitte andockt. Wer sich gegen andere Gamer aus der ganzen Welt beweisen will, findet zudem noch eine Anbindung an das Game Center von Apple. Kleiner Tipp: Wenn man im Flugmodus spielt, wird man nicht mehr mit den bisweilen zu häufig auftretenden Werbebannern behelligt. Nichts desto trotz gibt es von uns eine absolute Downloadempfehlung für dieses süchtig machende kleine Spiel.

Der Artikel aa: So einfaches, aber doch so süchtig machendes kleines Reaktions-Game erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Store-Update abgelehnt, wegen Pebble-Nennung

elite_gamerz_artikel

Wenn Entwickler aktuell ihre App in den App Store bringen möchte, sollten sie auf die Erwähnung der Pebble-Smartwatch verzichten, selbst wenn die App selbige unterstützt. Ein App-Update für SeaNav US wurde deswegen jetzt abgelehnt, obwohl die Unterstützung schon sehr lange in der App vorhanden ist. Dass die App SeaNav US für das iPhone die Unterstützung (...). Weiterlesen!

The post App-Store-Update abgelehnt, wegen Pebble-Nennung appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iOS 8.4: Kurz vor Veröffentlichung oder Fehler im App Store?

Apple App Store

Ausgerechnet Marvels The Avengers: Age of Ultron sorgte im App Store von Apple für eine kuriose Meldung. Diese ist allerdings mitsamt dem Avengers-Highlight wieder verschwunden.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Anleitung und App Store sind ab sofort verfügbar

Falls ihr zu den doch erstaunlichen vielen Nutzern gehört, welche schon eine Versandbestätigung für ihre Apple Watch erhalten haben, oder falls ihr einfach nur neugierig auf die Bedienung der Uhr seid, könnt ihr euch ab heute durch die Anleitung der Watch arbeiten, welche auch schon auf Deutsch zur Verfügung steht. Vor wenigen Minuten ist auch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Kurzfilme: Apple Pay, Activity und Workout (englisch)

14 Werfen wir einen Blick über den grossen Teich und besuchen apple.com. Dort sind zur Apple Watch drei neue Kurzvideos online. Wie die bereits veröffentlichten Videos, hier bei apple.de, geben diese einen Eindruck der Funktionen. Workout zeichnet deine Aktivitäten wie Velofahren, Joggen oder andere Indoor bzw. Outdoor-Aktivitäten auf. Es misst die Zeit, deinen Puls, zeigt die verbrannten Kalorien an und meldet dir, wenn du dein Ziel erreicht hast. Activity erinnert dich bei Bedarf daran aufzustehen und dich zu bewegen. Die Ringe geben Auskunft über deine Aktivitäten:
Der Ring „Bewegen“ zeigt, wie viele Kalorien du aktiv verbrannt hast. Der Ring „Trainieren“ die Minuten, die du dich zügig bewegt hast. Und der Ring „Stehen“, wie oft du aufgestanden bist, um mal eine Pause vom Sitzen zu machen.
Mit Apple Pay kannst du einfach Transaktionen tätigen. Die hinterlegte Kreditkarte wird belastet, wenn du die Apple Watch an das Terminal hältst. Apple Pay gibt’s derzeit nur in den USA. applewatch-filme Original article: Apple Watch Kurzfilme: Apple Pay, Activity und Workout (englisch)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So sieht der Watch App Store aus, Benutzerhandbuch für Watch da

Apple hat das offizielle Apple Watch Benutzerhandbuch veröffentlicht, das Euch gute Dienste leisten wird.

Es gibt detaillierte Informationen zu Basics, Watch Faces, Notifications, Messages, Digitaler Krone, Health, Maps, Photos und vielem mehr. Thema für Thema wird übersichtlich abgehandelt. Solltet Ihr morgen zu den Glücklichen gehören, die eine Watch in den Händen halten, lohnt sich der Blick in den Guide. Dort erfahrt Ihr unter anderem auch, wie Ihr Bänder wechselt.

Watch Benutzerhandbuch

Auch auf den App Store für Watches könnt Ihr schon einen Blick werfen. Zwar ist der Store noch nicht für alle User freigeschaltet, aber BuzzFeed zeigt in ersten Screenshots bereits wie der Store aussieht.

Apple Watch App Store Screenshot

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Call für iPhone aktivieren – So geht’s!

Whatsapp

Lange mussten die mittlerweile insgesamt 800 Millionen WhatsApp-Nutzer auf das neue Telefonfeature warten! Nun hat der beliebte Messenger in seinem neuen iOS-Update WhatsApp Call endgültig eingeführt.

Zwar weist WhatsApp in den Release-Notes extra daraufhin, dass WhatsApp Call in den nächsten Wochen langsam aktiviert wird, doch haben wir von Apfellike schon jetzt eine kleine Anleitung parat, wie ihr das neue Feature direkt auf eurem iPhone aktivieren könnt.

WhatsApp Call – So geht’s!

1. Zuerst müsst ihr sicherstellen, dass ihr die neuste WhatsApp-Version 2.12.1 (54,2 MB groß) auf eurem iPhone installiert habt.

2. WhatsApp-Beta-Tester und Apfellike-Leser @lauroo ist gerne bereit euch WhatsApp Call durch einen Anruf freizuschalten. Denn wer von einem bereits freigeschalteten Nutzer angerufen wird, kann die Funktion umgehend danach schon nutzen. Ihr könnt ihn jederzeit via Twitter-Direktnachricht erreichen.

Für diejenigen unter euch, die kein Twitter haben: Auch ein Apfellike-Redakteur hat WhatsApp Call bereits installiert. Meldet euch gerne per Facebook-Nachricht, Twitter oder in den Kommentaren, falls auch ihr WhatsApp Call aktivieren möchtet. Einzige Voraussetzung: Eure Handynummer, die dabei jedoch ausschließlich zum Zwecke der Freischaltung verwendet wird! 

3. Nachdem ihr eure Handynummer an den bereits freigeschalteten WhatsApp-Nutzer gesendet habt, bitte WhatsApp öffnen. In den nächsten Minuten erwartet euch ein Anruf. Den Anruf bitte annehmen und warten bis wir auflegen.

4. Eventuell muss WhatsApp danach noch einmal komplett neu geschlossen und anschließend wieder geöffnet werden.

5. Schon ist auch auf eurem iPhone WhatsApp Call freigeschaltet. Wir wünschen viel Spaß damit!

whatsapp-call whatsapp-call whatsapp-call

Da die Funktion laut WhatsApp erst langsam eingeführt wird, kann es bei der Freischaltung auch immer wieder zu kleineren Probleme kommen. Gerne könnt ihr diese an uns weitergeben und wir versuchen euch umgehend bei der Problemlösung zu helfen. 

The post WhatsApp Call für iPhone aktivieren – So geht’s! appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Final-Cut-Erfinder Randy Ubillos verlässt Apple

Der Final-Cut-Erfinder Randy Ubillos hat angekündigt, dass er bei Apple von seinem Posten zurücktritt. Der Erfinder der Videoschnitt-Software Final Cut verlässt das Unternehmen nach 20 Jahren. Nicht nur hat Randy Ubillos die Videoschnitt-Software Final Cut aus der Taufe gehoben, sondern zuletzt vor allem Apples Foto- und Video-Software-Abteilung vorgestanden. Nach 20 Jahren, an denen Ubillos als (...). Weiterlesen!

The post Final-Cut-Erfinder Randy Ubillos verlässt Apple appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Grafikupdate für aktuelle iMacs

Apple hat heute das "iMac Graphics Update" für die aktuelle iMac-Generation veröffentlicht. Es behebt unter OS X 10.10.3 einen Fehler, der bei der Darstellung sehr großer JPEG-Bilder im Finder oder in der Vorschau einen Systemabsturz verursachen konnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Benutzerhandbuch für die Apple Watch verfügbar

handbuch-watchOb aus Vorfreude auf die baldige Lieferung eurer Uhr, oder weil ihr noch nicht überzeugt seid, und euch ein wenig mehr mit der Funktionsweise der Apple-Neuerung vertraut werden wollt: Das Handbuch für die Apple Watch steht jetzt online zur Nutzung bereit. Die Onlineversion des Apple Watch Benutzerhandbuchs liegt bereits komplett in deutscher Sprache vor. In ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nokia bietet Apple angeblich HERE-Kartendienste zum Kauf an

Nokia arbeitet weiter an einer Restrukturierung des Unternehmens, wie aus einem Bericht von BloombergBusiness hervorgeht. Nachdem die Mobilfunksparte des Konzerns im letzten Jahr an Microsoft verkauft wurde, will Nokia nun auch sein defizitäres Karten- und Navigationsgeschäft unter der Marke HERE loswerden. BloombergBusiness hat erfahren, dass Nokia dabei auch an...

Nokia bietet Apple angeblich HERE-Kartendienste zum Kauf an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Benutzerhandbuch ist da, App Store folgt

Benutzerhandbuch jetzt Online

Auf einer eigenen Website findet man seit heute schon das Benutzerhandbuch zur Apple Watch. Wer sich nicht gedulden will, kann nun alle Funktionen zumindest einmal in der Theorie durchchecken. Unterteilt in die Features findet sich in jedem Bereich eine Erklärung mit den passenden Bildern dazu. Das Handbuch umfasst natürlich nur die Funktionen, welche die Apple Watch von Haus aus mit an Board hat. Beispielsweise könnt ihr hier schon einmal schauen wie ihr eure Zifferblätter verändert oder eure Anwendungen sortiert und anpasst, zumindest in der Theorie.

Apple Watch Benutzerhandbuch User Guide

App Store für die Uhr soll heute folgen

Darüber hinaus wird berichtet, dass passend zum morgigen Verkaufsstart auch der App Store für die Apple Watch am Start sein wird. Hier soll Apple auf der Startseite einige Apps vorstellen, die auf der intelligenten Uhr installiert werden können. Dazu zählen Twitter, die New York Times, Yelp und Instagram, so berichten die Kollegen von BuzzFeed, die scheinbar schon einen exklusiven Einblick erhalten haben. Zudem werden dann auch alle anderen Apps im neuen Watch Store zu finden sein.

UPDATE: Wenige Augenblicke nach den News wurde der App Store jetzt freigeschaltet. In der Apple Watch App können also schon die ersten Anwendungen für die Smartwatch heruntergeladen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elgato Avea & Philips Hue sind bereit für die Apple Watch

Heute haben wir noch interessante News in Sachen Elgato, Philips und der Apple Watch.

Weiter geht es in der Update-Sektion. Zwei bekannte Vertreter in Sachen “Buntes Licht” haben ihre Applikation für die Apple Watch vorbereitet. Sowohl die App Elgato Avea als auch die von Philips Hue können ab morgen das Licht auch per Apple Watch steuern.

Elgato Avea 1.2 für die Apple Watch

elgato avea

Schon seit einigen Tagen liegt die App Elgato Avea (App Store-Link) optimiert zum Download bereit. Ab morgen könnt ihr, insofern ihr eine Apple Watch bestellt habt und geliefert bekommt, auch per Smartwatch euer Licht steuern. Per Apple Watch-App habt ihr Zugriff auf eure Lichtszenen und könnt sowohl die Helligkeit als auch die Farbintensität über das kleine Display steuern. Zudem haben die Entwickler den Lichtwecker per Apple Watch verfügbar gemacht.

Philips Hue auf der Apple Watch

philips hue apple watch

Vor wenigen Minuten ist nun auch das Update von Philips Hue (App Store-Link) im App Store eingetrudelt. Wer in den eigenen vier Wänden auf das per App steuerbare Licht setzt, kann ab morgen per Apple Watch auf die hinterlegten Lichtszenen zugreifen. Mit einem einfachen Klick lassen sich nicht nur einzelne Lichtquellen an oder ausschalten, auch ist es möglich alle Lichter abzuschalten. Mit einem einfachen Fingerwisch könnt ihr durch alle Favoriten scrollen.

Version 1.8.1 bringt außerdem ein verbessertes Widget für iPhone und iPad mit. Ab sofort können zwei statt eine Zeile an Szenen hinterlegt werden. Der Download von Philips Hue ist weiterhin kostenlos und setzt zur Verwendung die entsprechende Hardware voraus.

  • Philips Hue Starterset E27 für 189 Euro (Amazon-Link)
  • Philips Hue Starterset GU10 für 196 Euro (Amazon-Link)

Der Artikel Elgato Avea & Philips Hue sind bereit für die Apple Watch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will Touch-Oberfläche mit Material-Simulation schützen lassen

Apple will Touch-Oberfläche mit Material-Simulation schützen lassen

In einem Patentantrag hat der iPhone-Hersteller eine erweiterte Variante der Force-Touch-Technik vorgestellt: Ein Touch-Display soll simulieren, wie sich verschiedene Materialien anfühlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grafik-Update behebt iMac-Abstürze beim Öffnen von JPEG-Dateien

imac-headerApple hat noch ein Update für die iMac-Besitzer unter euch veröffentlicht. Falls ihr einen der All-in-one-Macs mit Baujahr 2013 oder 2014 besitzt, und dieser beim Öffnen von JPEG-Bildern manchmal einen Neustart hinlegt, könnte das iMac Graphics Update 1.0 die Lösung sein. Konkret tritt das Problem laut Apple bei den ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Mini-Stativ für iPhone & Co.

iGadget-Tipp: Mini-Stativ für iPhone & Co. ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Ideal für Zeitraffer-Videos. Da braucht man dann kein großes Stativ mehr.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

App-Mix: Minecraft, Knock, neun neue Apps und viele Rabatte

Hier ist der heutige App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Minecraft Pocket Edition: Nether in Arbeit

Minecraft-Entwickler tomcc hat auf Twitter ein erstes Bild vom Nether in Minecraft Pocket Edition veröffentlicht. Wann die Version veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt.

Minecraft PE Nether

Minecraft – Pocket Edition Minecraft – Pocket Edition
(22748)
6,99 € (universal, 13 MB)

Seek kommt aufs iOS

Das beliebte Android-Game Seek wird im Mai auch auf iOS erscheinen, hier ein Vorgeschmack:


(YouTube-Direktlink)

iTopnews-App des Tages

Die witzige Neu-Interpretation von Hamlet kann heute zu einem vergünstigten Preis geladen werden:

Ryan North Ryan North's To Be Or Not To Be
Keine Bewertungen
5,99 € 1,99 € (universal, 122 MB)

Neue Apps

Die App erlaubt es Euch, Euren Mac mit der Apple Watch zu entsperren:

Der dritte Teil des Sorcery-Franchise ist da! Im neuen Teil, der inhaltlich nicht auf den ersten beiden aufbaut und so als Einstieg perfekt ist, lauft Ihr in einer frei begehbaren Welt auf der Suche nach der Krone der Könige. Natürlich geht das nicht einfach so, viele Kämpfe und Missionen erwarten Euch auf dem Weg. Und spannend ist die mit angenehm viel Text aufgebaute Story auch.

Sorcery! 3 Sorcery! 3
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 298 MB)

Dieser neue Retro-Spaß ist nur für kurze Zeit zum Startpreis erhältlich. Ihr bekommt 50 Prozent off. Der 2D-Platformer punktet auch mit einem witzigen Chiptunes-Soundtrack.

Rex Rocket: Mobile
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 254 MB)

Wer auf einen Mix aus Puzzle und RPG steht, sollte sich diese Neuerscheinung anschauen, die Euch in die Tiefen der Zivilisation führt. In Höhlen warten Monster, aber auch Schätze auf Euch. In 30 Leveln bohrt Ihr Euch immer tiefer.

Caves n Caves n' Chasms
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 113 MB)

In der neuen, bunten Zauberwelt von Gameloft bestreitet Ihr mit magischen Charakteren ein Story-Abenteuer mit strategischen, rundenbasierten Fights. Ihr sammelt Kampferfahrung, löst Rätsel-Quests und lasst Eure Spielfiguren in höhere Evolutionsstufen aufsteigen.

Battle Odyssey Battle Odyssey
(15)
Gratis (universal, 93 MB)

Das Setting: Eine unscheinbare Kleinstadt. Ein paar Autos fahren auf den Straßen, doch es werden bald immer mehr. Das Problem: Ihr steuert sie alle. Und sie dürfen nicht zusammenstoßen. Ein verrücktes Abenteuer mit toller Grafik.

Does not Commute Does not Commute
(7)
Gratis (universal, 53 MB)

Kommen wir nun zu den Retro-Games mit modernem Touch. Den Anfang macht ein kleine 3D-Runner mit vielen Sprüngen und Lego-artigen Hindernissen in fünf Welten. Ein kleines Gratis-Game für nette Kurzweile.

Bouncy Bits Bouncy Bits
(14)
Gratis (universal, 50 MB)

Grafisch zwar nicht ganz so retro, dafür aber mit klassischem Dungeon-Konzept. Moderne Grafik und Steuerung trifft auf etabliertes Konzept und ergibt walisischen Puzzle-Spaß in RPG-Form. Klasse Mischung.

Dungeon Link Dungeon Link
(31)
Gratis (universal, 362 MB)

Den Abschluss bildet ein liebevoll gestalteter Pixelspaß in Spiel-Form. Der Clou an diesem Runner: Er verläuft vertikal und nicht nach rechts. Das macht Dinge wie Kämpfe, Ausweichen oder Inventar sammeln eindrucksvoll schwierig. Etwas für Tüftler.

Tower Slash Tower Slash
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 50 MB)

Updates

Der verrückte Simulator bringt neue Inhalte. Deaktiviert die Schwerkraft, genießt hübschere Grafiken und mehr:

Goat Simulator Goat Simulator
(611)
4,99 € (universal, 138 MB)

Die Notiz-App unterstützt nun TextExpander und behebt kleinere Fehler:

Byword Byword
(95)
5,99 € (universal, 6 MB)

Nutzt die Smartwatch jetzt auch zum Carsharing:

DriveNow Carsharing DriveNow Carsharing
(472)
Gratis (universal, 18 MB)

Das Piraten-Adventure erweitert die Story um einige Missionen und bringt weitere neue Inhalte:

Assassin Assassin's Creed Pirates
(5328)
Gratis (universal, 707 MB)

In dem Online-Action-Game erhaltet Ihr nun Aufträge und Ihr könnt Boni verdienen:

World of Tanks Blitz World of Tanks Blitz
(2660)
Gratis (universal, 1140 MB)

Das Rennspiel erhält neue Strecken, es wurde an die neuen iPhones angepasst und erhält einen Mehrspieler-Modus:

Disc Drivin Disc Drivin'
(79)
2,99 € (iPhone, 35 MB)
Disc Drivin Disc Drivin' HD
(39)
4,99 € (iPad, 33 MB)

Das Arcade-Game überarbeitet den Conquest-Modus und bringt tonnenweise neue Level und mehr Inhalte:

Plasma Sky - a rad retro arcade space shooter Plasma Sky - a rad retro arcade space shooter
(87)
0,99 € (universal, 8.2 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf "Deus Ex: Human Revolution"; Update für Fantastical

Rabatt auf "Deus Ex: Human Revolution" - das Action-Rollenspiel ist kurzzeitig für 4,99 statt 19,99 Euro im Mac-App-Store erhältlich (Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grafik-Update für iMac 21,5", 27" und iMac 5k erschienen

Apple hat am heutigen Abend ein Grafik-Update für den iMac veröffentlicht. Die Aktualisierung richtet sich an Besitzer eines iMac Retina sowie iMac 27" und iMac 21,5" (jeweils Modell "Late 2013"). Mit dem Update will Apple einen Fehler korrigieren, über den sich einige Nutzer beschwert hatten. So konnte es vorkommen, dass der iMac beim Betrachten sehr großer JPEG-Bilder nicht mehr ansprechbar w...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sorcery! 3: Neuer Teil des bekannten Fantasy-Spielbuches im App Store erschienen

In den 1980er Jahren kreierte der Autor Steve Jackson eine Reihe von Fantasy-Spielbüchern. Den dritten Teil der Serie, Sorcery! 3, gibt es nun auch für iOS-Geräte.

Sorcery 3 1 Sorcery 3 2 Sorcery 3 3 Sorcery 3 4

Sorcery! 3 (App Store-Link) kann als Universal-App zum Preis von 4,99 Euro aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden und benötigt zur Installation auf eurem iPhone, iPod Touch oder iPad neben 312 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 7.0 oder neuer. Neben dem positiven Effekt einer Anpassung an die iPhone 6/6 Plus-Displays muss allerdings andererseits wie auch schon bei den Vorgängern mit der englischen Sprache Vorlieb genommen werden. Bedingt durch das textlastige Gameplay sind fortgeschrittene Fremdsprachenkenntnisse daher von Vorteil, wenn nicht gar Bedingung, um sich in Sorcery! 3 gut zurechtfinden und der Story folgen zu können.

Sorcery! 3 ist, wie eingangs schon erwähnt, an die bekannten Fantasy-Spielbücher von Steve Jackson angelehnt. Der Autor machte sich weltweit einen Namen, indem er seit den 1980er Jahren mehrere Abenteuer-Spielbücher sowie Karten- und Brettspiele entwickelte. In Deutschland ist der Autor vor allem für sein Kartenspiel „Illuminati“ bekannt. Auch das englischsprachige Werk „Sorcery!“, das aus vier Buchbänden besteht, erfreut sich unter Fantasy-Freunden heute noch großer Beliebtheit.

Wer bisher noch nicht in das weitläufige Sorcery!-Universum eingetaucht ist, wird nicht gezwungen, vorab die ersten beiden Teile der Geschichte aus dem App Store zu laden und zu absolvieren. Die Entwickler von inkle betonen, dass auch Anfänger direkt in den dritten Teil der Serie einsteigen können – Vorwissen wird demnach nicht vorausgesetzt. Wer allerdings schon Sorcery! 1 und Sorcery! 2 gespielt hat, kann zu Beginn der dritten Episode die Story fortführen, indem der Cloud Spell Name eingegeben wird. Entscheidet man sich nicht für diesen Schritt, lässt es sich entweder mit einem männlichen oder weiblichen Charakter spielen.

Titelsong von Sorcery! 3 kann kostenlos bei SoundCloud geladen werden

Die Macher von inkle beschreiben Sorcery! 3 als „episches Abenteuer durch eine verfluchte Wildnis voller Monster, Fallen und Magie“. Auch im dritten Teil wird wieder auf die berühmten handgezeichneten Karten von Künstler Mike Schley zurückgegriffen, in denen man sich frei bewegen kann und immer wieder vor wichtige Entscheidungen gestellt wird, die den Fortgang der eigenen Geschichte entsprechend beeinflussen. Kämpfen oder fliehen? Kommunizieren oder abblocken? Das Sorcery!-Universum ist so groß und umfangreich ausgelegt, dass es zig verschiedene Möglichkeiten gibt, zum Ziel zu kommen. Die Entwickler sprechen auf ihrer Website gar von tausenden von Entscheidungen.

Auch im dritten der insgesamt auf vier Episoden ausgelegten und mit dem Untertitel „The Seven Serpents“ versehenen Teil der Serie hat man mächtige Zaubersprüche auszuführen, Schwertduelle zu kämpfen, hinterhältige Monster zu durchschauen und andere interaktive Elemente zu entdecken. Sicher ist Sorcery! 3 aufgrund seiner englischen Textausgabe, die einiges an Konzentration und Aufmerksamkeit benötigt, und den weitreichenden Umgebungen kein Spiel für zwischendurch – Fantasy- und Rollenspiel-Fans jedoch werden ganz sicher ihre Freude an diesem liebevoll gestalteten und umfangreichen Titel haben. Wenn ihr euch für den atmosphärischen Titelsong von Sorcery! 3 interessiert, könnt ihr diesen in einer Extended Version kostenlos bei SoundCloud herunterladen.

Der Artikel Sorcery! 3: Neuer Teil des bekannten Fantasy-Spielbuches im App Store erschienen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iPod-Modelle noch dieses Jahr erwartet

In den letzten Jahren hat sich Apple primär um das iPhone, das iPad und die Macs gekümmert und die iPod-Familie eher stiefmütterlich behandelt. Dies könnte sich allerdings in diesem Jahr wieder ändern. Zumindest gibt es erste Hinweise, dass ein iPod-Update in diesem Jahr ansteht.

ipod_touch

Neue iPod-Modelle erwartet

Seit 2012 hat die iPod-Familie kein echtes Update erhalten. Zum damaligen Zeitpunkt wurde unter anderem der aktuelle iPod touch mit 4“ Display vorgestellt. Seitdem ist es sehr ruhig rund um die iPods geworden. Dies ist allerdings auch nicht wirklich verwunderlich. Die iPod-Verkaufszahlen und -Umsätze sinken und die iPods sind in den letzten Jahren deutlich unwichtiger geworden.

Die Kollegen von Appleinsider haben von einer mit der Materie vertrauten Person in Erfahrung gebraucht, dass zumindest der iPod touch in diesem Jahr ein Update erhalten wird. Der Insider gab zu verstehen, dass Apple der 4“ Displaygröße beim iPod touch treu bleiben wird. Unter der Haube dürfte es jedoch verschiedene Verbesserungen geben. Neben einem leistungsstärkeren Prozessor, einem neuen WiFi-Chip und einem verbesserten Kamerasystem ist es durchaus denkbar, dass Apple auch neue Speicheroptionen anbietet.

Was meint ihr? Bedarf es neuer iPods? Auch wenn die iPods keine große Rolle mehr bei Apple spielen, würden wir es begrüßen, wenn Apple diese mal wieder aktualisiert. Die neusten Prozessoren sind nicht unbedingt notwendig, aber zumindest die Prozessoren aus dem letzten Jahr könnte Apple unter bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Buchpreisbindung kommt auch für E-Books

500Die Bundesregierung will die Buchpreisbindung per Gesetzesänderung auch für E-Books einführen Für elektronische Publikationen sollen somit künftig die selben Regeln wie für gedruckte Bücher gelten. (Bild: Shutterstock) In Folge dieser Entscheidung werden sich die Preise für E-Books nicht erhöhen, es ist fortan aber per Gesetz ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wegen Apple Watch: Apple lehnt Apps für Pebble ab

Es ist typisch für Apple. Sobald ein neuer Markt betreten wird, sollen die eigenen Produkte auch nur noch das neue unterstützen. In diesem Fall gerät die Pebble Smartwatch ins Kreuzfeuer der App Store-Prüfer.

IMG_0881.JPG

Dieses Mal bekommt der Entwickler Steve hinter der App “SeaNav US” die Pingeligkeit Apples zu spüren. Seine App unterstütze die Pebble Smartwatch und erwähnt sie in der Appbeschreibung. Dies sei einen Tag vor dem Apple Watch-Release nicht mehr erlaubt. So schrieb Steve im Pebble Forum, dass seine aktuellste Version der App von Apple abgelehnt wurde. Die Kalifornier antworteten wie gewohnt kurz auf das Update von SeaNav US:

We noticed that your app or its metadata contains irrelevant platform information in the app. Providing future platform compatibility plans, or other platform references, is not appropriate for the App Store.

Specifically, your app and app description declare support for the Pebble Smartwatch.

Neu ist dieses Verhalten von Apple nicht. Bereits in der Vergangenheit lehnte Apple öfters den Support von Drittanbieter-Produkten ab, um den Fokus auf die eigenen Produkte zu lenken und das eigene Ökosystem zu stärken. Sollten alle Apps, die die Pebble Smartwatches unterstützen, in Zukunft auf dem App Store verbannt werden, so wäre dies  auf jeden Fall ein großer Verlust für Pebble selber.  Vielleicht ist es aber auch nur die Ausnahme.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6c: Veröffentlichungszeitraum des 4 Zoll Apple Smartphone durchgesickert

Der KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo hat laut Macrumors erfahren, wann Apple sein vermeintliches iPhone 6c, das das 4 Zoll-Display zurückbringen soll, herausbringen wird. Seinen Angaben zufolge wird das Modell nicht vor 2016 auf den Markt kommen, auch wenn viele Gerüchteköchen vom diesjährigen Herbst sprechen, in dem das iPhone 6s und iPhone 6s Plus beziehungsweise vielleicht sogar das iPhone 7 erwartet wird. Kuo nennt für die Verschiebung auch einen Grund.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Corner in Berlin: Watch ohne Vorbestellung – so läuft’s

Einige wenige Shops weltweit verkaufen ab morgen die Apple Watch – darunter auch The Corner in Berlin.

Wir beantworten die wichtigsten Fragen, falls Ihr morgen zu The Corner aufbrechen wollt, um eine Watch zu kaufen.

Verkauft The Corner die Watch in allen drei Filialen?

Nein. Nur die Filiale Am Gendarmenmarkt/Französische Straße 40 in 10117 Berlin (Mitte) hält Watches bereit. Die Filialen in Charlottenburg und Kreuzberg haben keine Watches vorrätig.

Könnt Ihr ohne Vorbestellung bei The Corner vorbeischauen?

Ja. Unklar ist aber wie groß der Andrang sein wird. Auf telefonische Nachfrage sagte The Corner iTopnews, man werde etliche Watches verfügbar haben, generell sei man aber “limitiert”.

The Corner Berlin

Welche Watches hat The Corner vorrätig?

Unklar. Zu einzelnen Modellen und deren Verfügbarkeit wollte sich The Corner nicht äußern.

Gelten die normalen Öffnungszeiten?

Nein. Normalerweise öffnet The Corner immer um 10.30 Uhr. Morgen, Freitag, geht es bereits um 9 Uhr los. Geschlossen wird um 19.30 Uhr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fritch: App steuert FRITZ! Steckdosen von iPhone und Watch

steckdoseFRITZ!Box-Nutzer dürften die intelligente Steckdosen des Berliner Netzwerk-Ausstatters AVM bereits kennen. Für knapp 45€ zu haben, werden die FRITZ!DECT 200 Steckdosen direkt mit der FRITZ!Box im Heimnetzwerk verbunden und gestatten anschließend die entfernte Kontrolle von Schaltkreisen. Wahlweise automatisch, zeitgesteuert oder manuell. Die intelligenten Steckdosen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch-Bestellungen treffen auch bei uns ein

Apple Watch

Nachdem in den USA bereits die ersten Versandbestätigungen eingetroffen sind, werden auch in Deutschland die ersten Mails von Apple versendet, um die Kunden darüber zu informieren, dass die Geräte für den Versand vorbereitet werden. Dies soll aber nur die schnellsten Frühbesteller betreffen und nicht die allgemeinen Besteller, die etwas später zum Zug gekommen sind. Unser Status verweilt immer noch auf dem bereits veröffentlichten Datum und wir müssen weiterhin warten. Man kann aber damit rechnen, dass die angegebenen Zeitspannen durchaus realistisch sind und die Uhr wirklich zu diesem Zeitpunkt kommt.

Apple versucht so schnell wie nur möglich zu sein
Wenn man sich die Lieferzeiten und auch die Geschwindigkeit ansieht in der Apple im Moment die Bestellungen der Uhr abwickelt, kann man sicher sein, dass in den nächsten Monaten noch einige Kunden auf die Uhr warten müssen, aber Apple die versprochenen Lieferzeiten einhalten kann. Wir warten natürlich auch gespannt auf das Eintreffen unserer Apple Watch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spekulationen über neuen iPod touch

Im Laufe dieses Jahres soll ein neuer iPod touch auf den Markt kommen. Das berichtet AppleInsider unter Berufung auf informierte Kreise. Die aktuelle Generation des iOS-basierten Geräts wurde vor zweieinhalb Jahren vorgestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iPod touch kommt 2015

Medienberichten zufolge plant Apple die Veröffentlichung neuer iPods noch in diesem Jahr, allen voran der iPod touch. Eine Quelle, die mit Apples Plänen vertraut sei, hat die Pläne des Unternehmen für den iPod verraten. Noch 2015 sollen neue Modelle veröffentlicht werden, bzw. das aktuelle Portfolio zumindest ein Hardware-Upgrade erhalten, allen voran der iPod touch. Offen (...). Weiterlesen!

The post Neuer iPod touch kommt 2015 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Waterfield Designs Vitesse Cycling Musette: Gewachster Messenger Bag für Fahrradfans

Apple-Fans, die tagtäglich mit ihrem Fahrrad unterwegs sind, wird eine Neuerscheinung wie die Waterfield Designs Vitesse Cycling Musette sicher freuen.

Waterfield Designs Vitesse Cycling Musette 1

Schon des öfteren haben wir euch Taschen und Sleeves des kalifornischen Unternehmens Waterfield Designs aus San Francisco vorgestellt. Gründer und Geschäftsführer Gary Waterfield war vor seiner dortigen Tätigkeit selbst Fahrradkurier und weiß daher genau um die Bedürfnisse von zweiradfahrenden Gadget-Trägern. Mit der Vitesse Cycling Musette hat die Manufaktur nun einen leichten und bequem zu transportierenden Messenger Bag herausgebracht, der prinzipiell an die Verpflegungsbeutel, die den Fahrern während längerer Radrennen gereicht werden, angelehnt ist.

Bedingt durch das eigene Vertriebskonzept von Waterfield Designs ist man auch weiterhin auf einen Versand direkt aus dem sonnigen San Francisco angewiesen. Mit einem Preis, der bei 69 USD für das einfache Modell beginnt und 89 USD für die mit einer Verschlussklappe versehene Variante endet, ist die Vitesse Cycling Musette eine Alltags-Tasche, die durchaus noch im bezahlbaren Rahmen liegt.

Bestellt werden können die beiden praktischen Umhängetaschen, die im Inneren zusätzlich über zwei kleine separate Innenfächer für Smartphones, Schlüssel und ähnliches verfügen, wie immer über den Webshop von Waterfield Designs. Dort kann nicht nur die jeweilige Variante (mit oder ohne Verschlussdeckel), sondern auch zwischen drei verschiedenen Textilfarben, Brau, Burgund und Marineblau, ausgewählt werden.

Die Vitesse Cycling Musette wiegt nicht einmal 400 Gramm

Waterfield Designs Vitesse Cycling Musette 2Die Vitesse Cycling Musette wird auf der Website von Waterfield Designs als „moderne, gradlinige, leichte und kompakte Version des Verpflegungsbeutels“ beschrieben und eignet sich sowohl als Alltagstasche für den Stadtbummel als auch für Uni, Schule und Beruf. Mit Maßen von 39,4 x 26,7 x ca. 7 cm und einem Gewicht von 315 Gramm (ohne Klappe) bzw. 383 Gramm (mit Klappe) trägt der Messenger Bag aus gewachstem Leinen und seinem Lederriemen-Verschluss kaum auf.

In der Vitesse Cycling Musette findet neben Kleinkrams in den beiden Innentaschen problemlos auch ein MacBook Pro 13“ samt angelegtem Schutzsleeve Platz. Bedingt durch die kompakte Bauweise wurde auf verdickendes Polstermaterial verzichtet, was beim Transport der Gadgets auf dem Fahrrad sowohl seine Vor- und Nachteile hat. Ein Vorteil ist sicher die Tatsache, dass die Vitesse Cycling Musette kaum auf dem Rücken zu spüren ist, da sie sich durch ihr Material sehr gut an die anatomischen Gegebenheiten anzuschmiegen weiß. Auch ein kleiner Blick in die Tasche ist durch das flexible Material jederzeit möglich: Der Messenger Bag kann ganz einfach nach vorne gezogen werden, um beispielsweise schnell das iPhone herauszunehmen oder den Haustürschlüssel zu verstauen.

Ohne einen zusätzlichen Schutz für iPhone, iPad oder MacBook sollte man mit der Vitesse Cycling Musette allerdings nicht aus dem Haus gehen, da die Polsterung nicht der eines typischen Laptop-Messengers entspricht – hier liegt auch der einzige Nachteil dieser ansonsten extrem bequemen, praktischen und wie von Waterfield Designs gewohnt hochwertig verarbeiteten Tasche.

Der Artikel Waterfield Designs Vitesse Cycling Musette: Gewachster Messenger Bag für Fahrradfans erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues 4-Zoll-iPhone angeblich erst 2016

iPhone 5c

Der gewöhnlich gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo nimmt an, dass Apple im laufenden Jahr kein neues kleines iPhone anbieten wird – auch nicht im bunten Plastikgehäuse.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple sperrt iOS-App für Pebble aus App Store: Angst vor Apple Watch-Konkurrenz?

Internationale PR- und Werbekampagnen haben die Apple Watch zum internationalen Vorbestellungstag begleitet - der Hype rund um die schicke Smartwatch war so groß, dass aufgrund der enormen Bestellzahlen mit langen Lieferzeit zu rechnen ist. Man möchte glauben, dass die Apple Watch aufgrund dieses Erfolges keine Konkurrenz fürchten muss. Die Ablehnung einer iOS-App mit Unterstützung für die äußerst beliebte Pebble Watch stellt dies nun allerdings ernsthaft in Frage.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 18 Uhr im Blitzangebot: Anker Sportarmband fürs iPhone 6

Ab 18 Uhr gibt es das Anker Sportarmband für Euer iPhone 6 im Blitzangebot.

Das Anker-Armband fürs iPhone 6 kostet normalerweise faire 11,99 Euro. Im Blitzangebot spart Ihr noch mal Geld.

Anker Sportarmband hier ab 18 Uhr im Blitzangebot

Das Zubehör bietet guten Displayschutz, alle Anschlüsse sind problemlos erreichbar, wenn Ihr sportelt. Das Band wird an Eurem Oberarm befestigt, Klebestreifen sorgen für sicheren Halt. Das leichte Material besteht aus flexiblem Neopren.

Anker Sportarmband

Falls Ihr schwitzt, bleibt das Band also trocken. Zusätzliche Reflektoren sorgen für Sicherheit, wenn Ihr beispielsweise im Dunkeln Joggen geht. Anker gibt 18 Monate Garantie. Der Deal läuft maximal vier Stunden, bei Interesse bitte schnell sein. Das Angebot dürfte stark nachgefragt sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeit wäre es: Apple bringt dieses Jahr angeblich neue iPods

ipod-touch-headerWisst ihr wie lange der aktuelle iPod touch schon mehr oder weniger unverändert auf dem Markt ist? Bald sind es drei Jahre. Im Oktober 2012 wurde der Musikplayer in seiner aktuellen Form vorgestellt und alles, was Apple seither weiter gemacht hat, war das Hinzufügen neuer Farbvarianten oder Änderungen bei der Speicherbestückung. In ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktualisierte iPods noch in diesem Jahr?

Wird Apple in diesem Jahr auch die iPod-Serie aktualisieren? Eine Frage, die insbesondere mit Blick auf die Spezifikationen der aktuellen iPod Touch’s wohl sehr einfach zu beantworten sein dürfte: Das Update ist längst überfällig. Die letzte Aktualisierung liegt schon fast drei Jahre her. Der iPod Touch läuft derzeit mit der Technik des iPhone 4s und kommt immer noch mit einem 4 Zoll Display daher. Im Zeichen der Zeit ist das nicht mehr.

A source familiar with Apple’s future product plans indicated that Apple’s iPods — specifically the largest-screened model, the iPod touch — are expected to see an update later this year. The source suggested that Apple could retain the same 4-inch screen size as the current iPod touch model, though they didn’t offer any certainty on that front.

Industriequellen sollen der Website AppleInsider.com nun Informationen zugespielt haben, wonach Apple im Herbst die iPods neu auflegen möchte. Dem Bericht zufolge will der Konzern jedoch bei der 4 Zoll-Größe bleiben und nur die Innereien des 6 Millimeter dünnen iPod Touch auf den neusten Stand bringen. Dafür gibt es mittlerweile ja genügend Optionen: Der A6 des iPhone 5, der A7 des iPhone 5s oder die aktuellen A8 Prozessoren. Nebenher soll auch die Kamera aufgefrischt werden, von 5 auf 8 Megapixel.

Ein interessanter Bereich ist der des Speichers: Apples Musikabspieler verfügen derzeit über 16, 32 oder 64 GB Speicherplatz. Insbesondere vor dem Hintergrund der iPod Classic Einstellung im letzten Jahr ist das zu wenig. Denkbar wäre, dass Apple sogar noch höher geht als 128 GB.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Ab morgen bei „The Corner“ in Berlin und weiteren Luxus-Boutiquen

Offiziell heißt es seitens Apple, dass es die Apple Watch nur online zu kaufen gibt. Dies ist allerdings nur die halbe Wahrheit und trotzdem stimmt es vermutlich doch. Nur die allerwenigsten Kunden werden am morgigen Freitag zum Apple Watch Verkaufsstart eine Uhr im Ladengeschäft kaufen können.

Apple Watch: Ab Morgen in Luxus-Boutiquen

Im Rahmen des Apple Watch Verkaufsstarts hat Apple mehrfach darauf hingewiesen, dass sich die Apple Watch nicht nur online bestellen lässt, sondern dass diese auch in ausgewählten Luxus-Boutiquen rund um den Globus erhältlich sein wird. Eine Handvoll Geschäfte wird morgen die Apple Watch auf Lager haben, riesige Mengen dürft ihr jedoch nicht erwarten.

watch_the_corner

Wie The New York Times berichtet und wie uns seitens Apple bestätigt wurde, wird die Apple Watch morgen unter anderen in Berlin bei „The Corner“ verfügbar sein. Darüberhinaus werdet ihr die Uhr unter anderem auch bei Colette in Paris, 10 Corso Como in Mailand und Maxfield in Los Angeles kaufen können.

Die aufgeführten Örtlichkeiten wurden seitens Apple offiziell genannt. Allerdings wurde nie gesagt, wie groß die Stückzahlen sein werden die Apple über diese Vertriebskanäle anbieten wird. Apple selbst spricht primär von Online-Bestellungen, einer hohen Nachfrage und einem begrenzten Angebot. Adrian Joffe, Chef von Dover Street Market gab zu verstehen, dass sein Store in Tokio 350 Apple Watches auf Lager hat und seine Boutique in London 570 Exemplare anbieten wird.

Im Laufe des heutigen Tages hat Apple Versandbenachrichtigungen an zahlreiche Apple Watch Besteller verschickt. Läuft alles nach Plan, wird am morgigen Freitag der Paketbote klingen und die Apple Watch überreichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Horror-Survival-Adventure “Forgotten Memories : Alternate Realities” neu im AppStore

Ihr seit zurück von eurem Trip durch Amazons Lost Within (AppStore)? Dann gibt es seit wenigen Stunden mit Forgotten Memories : Alternate Realities (AppStore) bereits das nächste Horror-Adventure, das auf euch wartet…

Aktuell zum Release-Sonderpreis von 4,99€ bietet die Universal-App von Psychose Interactive klassisches Horror-Adventure-Gameplay voller Puzzle, Reaktionstests und natürlich vieler gruseliger Momente. Ihr spielt Rose Hawkins, die auf der Suche nach einem vermissten Kind in einem wahren Alptraum gefangen ist.

Wir hatten noch nicht die Zeit, uns einen umfassenden Einblick in Forgotten Memories : Alternate Realities (AppStore) zu verschaffen, unsere ersten Eindrücke sind aber wirklich gut. In Kürze werden wir euch das Horror-Adventure noch einmal ausführlicher vorstellen, wollten euch aber schon einmal über den Release informieren. Ein paar weitere Einblicke für alle, die nicht auf unser Review warten wollen, liefert schon einmal dieser Trailer:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nokia: Apple, bitte kauft unsere Maps-Sparte

Nokia will sich von seiner Maps-Sparte trennen und sucht nun einen Käufer für HERE Maps. Einem Bericht zufolge soll Nokias Wunschkäufer Apple sein, aber man habe auch bei anderen Unternehmen angeklopft. Angeblich will Nokia rund 3 Milliarden Dollar für den Kartendienst haben.

Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, sucht Nokia nach einem Käufer für seinen Kartendienst HERE Maps. Nachdem Nokia selbst HERE Maps 2008 mit einer Investition in Höhe von 8,1 Milliarden Dollar übernommen hat, soll der Kartendienst jetzt 3,2 Milliarden Dollar kosten.

Dem Bericht zufolge sei es Nokia am liebsten, wenn Apple bei dem zum Verkauf stehenden HERE Maps zuschlagen würde. Die Finnen haben aber auch schon bei Facebook, Baidu, Sirius XM, Amazon und Alibaba angefragt. Erst Anfang des Jahres hatte Nokia die HERE Maps wieder als Gratis-App im App Store veröffentlicht, nachdem es wegen Probleme mit neueren iOS-Versionen längere Zeit abstinent war.

Dass sich Nokia überhaupt von HERE Maps trennen will, soll Bloomberg zufolge einerseits daran liegen, dass die Kartensparte momentan keine Gewinne einfährt. Andererseits will sich Nokia aber auf andere Geschäftsfelder konzentrieren. So hat man kürzlich Alcatel-Lucent für 15,6 Milliarden Dollar übernommen. Damit will sich Nokia verstärkt um die Infrastruktur beim Mobilfunk kümmern und so besser mit Firmen wie Huawei konkurrieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verbraucherzentrale mahnt: Apple Watch – “Spion am Handgelenk”

apple-health-blutzuckerDie Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz nimmt den bevorstehenden Start der Apple Watch-Auslieferungen zum Anlass eine Warnung auszusprechen. In einer am Donnerstag veröffentlichten Pressemitteilung warnt die Verbraucherzentrale vor möglichen Datenschutzrisiken und erklärt Offensichtliches: “Der beste Datenschutz besteht, wenn Daten gar nicht erst erhoben werden können.” Christian Gollner, Datenschutzexperte der ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 23. April (8 News)

Kein Spiele-Donnerstag ohne News-Ticker. Wie immer gibt es hier über den Tag verteilt interessante Meldungen. Ihr solltet am besten im Laufe des Tages öfter mal hier vorbeischauen.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Technik, Gadgets & Gerüchte17:16h | Universal

    Neuer MFi-Controller “Crissaegrim NES30 Pro”

    8bitdo Tech hat mit dem Crissaegrim NES30 Pro einen neuen MFi-Controller vorgestellt, der in Kürze auf den Markt kommen soll. Nähere Infos und einen ausführlichen Test des an einem alten Konsolen-Controller erinnernden Gadgets könnt ihr dann erwarten.
    Crissaegrim NES30 Pro iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update15:49h | Universal

    Chewbacca vs. Stormtroopers

    Konami hat ein Update für STAR WARS FORCE COLLECTION ( AppStore ) veröffentlicht. Dieses erweitert den Card-Battler um ein Contra-Minigame, bei dem ihr als Chewbacca auf die Jagd nach Stormtroopers gehen könnt. Der Download der Universal-App ist kostenlos.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update13:57h | Universal

    Neuer “Marvel’s Avengers: Age of Ultron”-Tisch

    Marvel Pinball ( AppStore ) von ZEN Studios hat passend zum neuen Kinofilm einen neuen “Marvel’s Avengers: Age of Ultron”-Tisch erhalten, den ihr seit einigen Stunden für 0,99€ via IAP in der Pinball-Sammlung freischalten könnt.
    Marvel
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update12:41h | Universal

    Allianz-Kriege in “Royal Revolt 2”

    flaregames hat sein Action-Strategie-Titel Royal Revolt 2 ( AppStore ) via Update erweitert. Die neue Version 1.8.0 führt Kriege zwischen Allianzen ein. Das Allianzsystem wurde mit Version 1.5.0 erfolgreich etabliert, die neue Erweiterung vollendet diese nun.
    Royal Revolt 2 iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung12:37h | Universal

    Ab aufs Eis…

    Die im vergangenen Herbst erschienene Eishockey-Simulation NHL 2K ( AppStore ) von 2K Sports ist aktuell mal wieder im Angebot. Mit 2,99€ statt 7,99€ kostet die gelungene Universal-App deutlich weniger als die Hälfte.
    NHL 2K iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung10:25h | Universal

    “Ryan North’s To Be Or Not To Be” erstmals reduziert

    Tin Man Games hat sein interaktives Gamebook basierend auf Shakespeares Hamlet Ryan North’s To Be Or Not To Be ( AppStore ) erstmals reduziert. Statt 5,99€ kostet die hier vorgestellte Universal-App aktuell nur 1,99€.
    Ryan North
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update09:47h | Universal

    Fehlerbehebungen für “Monument Valley”

    Keine Neuerungen, sondern nur ein paar Bugfixes bringt das neue Update für das grandiose Monument Valley ( AppStore ).
    Monument Valley iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview09:01h | Universal

    Miniclips “Beast Quest” erscheint im Mai & neues Video

    Miniclips neues Actionspiel Beast Quest wird am 7. Mai weltweit im AppStore erscheinen. Einen Vorgeschmack liefert dieses neue Gameplay-Video der Entwickler.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Videotipp: Tim Cook, Eddy Cue und Phil Schiller tanzen zu “Happy”

Bildschirmfoto 2015-04-23 um 17.13.03

Auf Apples Earth Day Party am Campus in Cupertino spielte sich diese Woche etwas wirklich Ungewöhnliches ab. Sämtliche Apple Chefs tanzten auf der Bühne zu Pharell William’s Song “HAPPY”.

Am 22. hatten nicht nur alle Apple Store Logos ein grünes Blatt sondern es wurde auch eine fette Party geschmissen, allerdings nur in Cupertino. Berühmtheiten wie Al Gore und auch Pop-Star Williams waren anwesend. Tweets von CEO Tim Cook zeigten schon einige Aufnahmen des Tages, jedoch gibt es sogar ein Youtube Video, das Tim Cook, Eddy Cue und Co. am Tanzen zeigt. Ihr könnt es oben sehen.

Beim Song Happy von Williams packte die Apple Chef Etage alle ihre Tanzkünste vor der Menschenmenge aus. Es ist definitiv ein Must-See, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Es ist zurzeit noch ein Geheimtipp mit aktuell nur 7.000 Aufrufen auf Youtube.

The post Videotipp: Tim Cook, Eddy Cue und Phil Schiller tanzen zu “Happy” appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Warten vor dem Apple Store

Die weltweit größte Plattform für Umfragen und Marktforschungserkenntnisse Instantly, veröffentlicht heute die Ergebnisse, von einer kürzlich durchgeführten Umfrage bezüglich der Apple Watch. Dafür wurden insgesamt mehr als 1.000 Personen in ganz Deutschland befragt. Wahrscheinlich sind seit Bekanntgabe der Verschiebung des Verkaufsstarts der Apple Watch nun 16 Prozent der Umfrageteilnehmer sehr enttäuscht. So viele Leute hatten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watch: Wer umtauschen will, soll neues Armband erhalten

Wer mit seiner Watch unzufrieden ist, bekommt alternative Armbänder angeboten.

Diesen Plan wird Apple verfolgen, wenn Käufer mit ihrer Watch in den Apple Store kommen. Ein internes Memo verrät laut einem Bericht von macrumors, dass Store-Mitarbeiter andere Armbänder anbieten, wenn der Kunde Größe, Farbe oder Stil der Uhr moniert.

Apple Watch Armband

Der Armband-Wechsel soll aber nur jeweils innerhalb einer Kollektion möglich sein. Habt Ihr beispielsweise ein Kunststoff-Armband an der Watch, könnt Ihr auch nur ein anderes Kunststoff-Armband bekommen. Der Bändertausch ist nur innerhalb der gesetzlichen Rückgabefrist von 14 Tagen möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s, iPhone 6c oder doch iPhone 7: Das sind die wichtigsten Spekulationen und Leaks

Apple wird auch in diesem September eine neue iPhone-Generation vorstellen. Noch hat das Unternehmen keine Informationen veröffentlicht. Allerdings lassen sich bereits erste Spekulationen über das nächste iPhone anstellen – einige können beinahe als gesichert gelten: So wird das iPhone 6s einen A9-Prozessor und einen 2 GB großen Arbeitsspeicher bekommen. Außerdem wird Apple vermutlich erstmals drei iPhones vorstellen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Das halten deutsche Nutzer von Smartwatches

Ab morgen ist die Apple Watch offiziell verfügbar und es wird sich wohl sehr schnell zeigen, ob intelligente Uhren die nächste Revolution in der Computerwelt darstellen - oder ob es sich eher um Spielzeug am Handgelenk ohne besonderen Nutzwert handelt. Der Branchenverband Bitkom hat eine Umfrage durchgeführt, wie das generelle Interesse an Smartwatches in Deutschland ausfällt. Das Ergebnis: Imm...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

B für Bär – ein Kinderbuch

B für Bär – ist ein Kinderbuch mit Illustrationen.
Folgen Sie dem B und seiner Mutter durch einen Tag.
B ist auch ein Gute-Nacht-Geschichte.
Von 1 bis 10 zählen lernen.

WP-Appbox: B für Bär - ein Kinderbuch (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Elgato: Mac-kompatibler Netzwerktuner für Kabelfernsehen

Der Zubehörhersteller Elgato hat mit "EyeTV Netstream 4C" einen neuen Netzwerktuner für den Empfang von Kabelfernsehen auf den Markt gebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues MacBook Pro: Lieferzeiten des 15 Zoll Modell steigen

Wer momentan die stärkere Variante des 15 Zoll MacBook Pro kaufen möchte, wird etwas mehr Zeit einplanen müssen. Die Lieferzeiten steigen nämlich auf mehrere Wochen an.

Die in Sachen Prozessor kleinste Variante des 15″ MacBook Pros ist momentan noch in einem Werktag lieferbar. Wählt man eine stärkere CPU ist man schon bei 2-3 Werktagen und wer das stärkere Modell mit der integrierten GeForce 750M will, für den kann Apple aber erst in 2-3 Wochen ausliefern. Die Lieferzeit isf hier aber vollkommen unabhängig von der CPU oder Speichergröße, was auf einen Mangel der Nvidia GPU zurückzuführen ist.

Der Grund dafür ist wahrscheinlich ein neues Produkupdate des MacBook Pros mit 15 Zoll zur Entwicklerkonferenz WWDC Anfang Juni.  Zuletzt wurde dieses nämlich letzten Sommer nur bedingt aufgefrischt, während der 13 Zoll Variante erst letzten Monat das Force-Touch-Trackpad und schnellere SSDs spendiert wurden. Außerdem könnten Intels neue CPUs ihren Weg in das große MacBook Pro finden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Verbraucherschützer warnen vor Körpersensoren

Apple Watch

Die Aufzeichnung von Körperfunktionen durch Geräte wie die Apple Watch könne Schaden anrichten, mahnt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz – ein Verzicht auf die Sensoren sei nicht möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Highscore-Zeitvertreib “Koala Keen”: ein Koala macht den Tarzan

Nahezu jede Woche erscheinen kleine Highscore-Spiele mit simpler One-Touch-Steuerung im AppStore. So wie heute Koala Keen (AppStore) von Applava. Das kleine Casual-Game könnt ihr kostenlos aus dem AppStore laden. Der kleine Werbebanner kann via IAP entfernt werden, wenn er euch stört.

“Held” des Spieles ist, der Name lässt es bereits erraten, der kleine Koala Keen. Per Tap lasst ihr in zwischen zwei Bäumen hin- und herspringen. Jeder Seitenwechsel bringt euch einen Punkt für euren Highscore, den ihr natürlich via Game Center mit anderen Spielern vergleichen könnt.
Koala Keen iPhoneKoala Keen iPad
Ist Keen am rechten Baumstamm unterwegs, klettert er nach oben, links geht es hinunter. Das ist wichtig zu beachten, denn berührt Keen die Äste am oberen oder unteren Bildschirmrand, ist eine Runde beendet. Gleiches gilt auch, wenn ihr auf eines der Eichhörnchen trefft, die ebenfalls auf den Stämmen unterwegs ist. Deshalb müsst ihr beim Seitenwechsel immer ein Auge darauf haben, ob der “Verkehr” auf der anderen Seite gerade eine Lücke aufweist. Es sind also nicht nur flinke Finger, sondern auch Umsicht gefragt in diesem kleinen Highscore-Spiel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vergleichstest: iPhone 6 Plus lädt am langsamsten auf (Video)

Wie schnell laden diverse Smartphones im Vergleich auf? Ein Video gibt Auskunft.

Verglichen werden ein iPhone 6 Plus, ein Nexus 6 von Motorola, Galaxy S6 von Samsung und N3 vom chinesischen Hersteller Oppo. Am Anfang des Videos haben alle Geräte einen Akkustand von zwei Prozent. Dann wird eine halbe Stunde lang bei ausgeschaltetem Display, aber mit regelmäßiger Kontrolle, geladen.

Smartphones laden Vergleich

Endstand: 10 Prozent Akku sind am iPhone vorhanden, 41 am Nexus 6, 56 am Galaxy S6 und 71 Prozent am N3. Der Test wird danach noch einmal wiederholt, allerdings mit angeschalteten Bildschirmen. Nach Ablauf der Zeit konnte das iPhone von zwei auf 11 Prozent gelangen. Der Stand am Nexus 6 beträgt 34 Prozent, am S6 sind es 24 und am N3 69 Prozent.

Ein Grund: Das Oppo lässt sich mit 5 Ampere aufladen, das iPhone nur mit 1 Ampere. Im Schnitt gilt für die bekannten Smartphones ein Wert von 2,1 Ampere.


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch am 24. April in ausgewählten Boutiquen kaufen

Während man die Apple Watch derzeit nur online bestellen kann und in Apples Store nur anschauen, werden einige Boutiquen weltweit kleinere Mengen an Apple Watches erhalten, darunter The Corner Berlin. Wer online nicht zum Zuge gekommen ist, bzw. mit langen Wartezeiten zu rechnen hat, der könnte am morgigen Freitag in Berlin fündig werden. The Corner (...). Weiterlesen!

The post Apple Watch am 24. April in ausgewählten Boutiquen kaufen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Video zeigt (in)offizielle Ladestation für die Apple Watch?

Bildschirmfoto 2015-04-23 um 16.22.42

Anfang der Woche hat Apple ein neues Umwelt-Video und dazu den aktuellen Umweltbericht des Unternehmens veröffentlicht. (Wir berichteten). Wenn man das Video genau betrachtet, wie es unsere Kollegen von 9to5mac getan haben, fällt eine Apple Watch Ladestation auf, die möglicherweise offiziell von Apple kommen könnte, jedoch noch nicht veröffentlicht ist.

In Minute 0:27 ist eine Hand zu sehen, die eine Apple Watch auf eine scheinbar stationäre Ladestation gibt, um sie zu laden. Die Sequenz wird jedoch nicht einmal eine Sekunde lang gezeigt, trotzdem sieht man die Ladestation gut. Wenn man die Station nun mit dem offiziell mitgelieferten Kabel vergleicht, sieht man zwar Ähnliches aber auch deutliche Unterschiede. Somit könnte es sein, dass Apple hier ein eigenes, aber bisher noch nicht veröffentlichtes Zubehör der Uhr gezeigt hat.

Bildschirmfoto 2015-04-23 um 16.22.42

Oben: Die spekulative Station / Unten: Das offizielle Ladekabel

screenshot-2015-04-22-15-28-201

Sehr vage Vermutung

Die Spekulation um diese Sekunde des Videos und folglich um ein mögliches geplantes Apple Produkt ist zugegebenermaßen aber ziemlich vage. Es könnte sein, dass die Ladestation extra fürs Video oder von einem dritten Hersteller gemacht worden ist. Jedenfalls ist es noch nicht öffentlich. Aber wer weiß, vielleicht gibt es auch schon bald ein weiteres Ladegerät im Apple Store.

Wenn es euch interessiert, könnt ihr ja mal bei unserem TOP 5 Apple Watch Zubehör vorbeischauen, wo wir ebenfalls Ladestationen gelistet haben.

The post Apple Video zeigt (in)offizielle Ladestation für die Apple Watch? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cava Racing: Top-Down-Racer erstmals kostenlos

Gerne möchten wir noch auf ein Gratis-Spiel ohne In-App-Käufe aufmerksam machen.

Cava Racing 2

Cava Racing (App Store-Link) ist im Februar dieses Jahres als 1,99 Euro teure Universal-App erschienen und kann jetzt erstmals kostenlos heruntergeladen werden. Das Update Anfang April hat eine überarbeitete Steuerung mitgebracht, was es sonst noch alles in Cava Racing zu entdecken gibt, lest ihr folgend.

Cava Racing ist ein futuristisch anmutender Top-Down-Racer, das heißt, man blickt nicht aus der Fahrer-Sicht auf die Rennstrecke, sondern aus einer Vogelperspektive, und absolviert auf diese Art und Weise die Rennen. Insgesamt stehen in diesem Rennspiel sechs verschiedene Strecken zur Verfügung, die nicht nur mit kleinen Boni wie Health Kits oder Teleportern, sondern auch mit kleinen Hindernissen, die das eigene Fahrzeug ausbremsen können, gepflastert sind.

Die Steuerung erfolgt per Klicks aufs Display, zudem kann man durch Neigen des Geräts die Richtung ändern. Über ein Antippen der linken Displayhälfte wird ein kleiner Geschwindigkeits-Boost aktiviert. Dieser kann allerdings nur dann ausgelöst werden, wenn zuvor entsprechende Boni auf der Strecke eingesammelt worden sind.

Cava Racing ist nicht einfach

Eigentlich erwartet man zu Beginn eines jeden Spiels, das die ersten Level der Einführung dienen. In Cava Racing geht es aber sofort zur Sache und das Navigieren des kleinen Raumschiffs ist gar nicht so einfach. Stößt man zu oft mit der Streckenbegrenzung zusammen, wird man disqualifiziert und darf einen neuen Versuch wagen. Hier ist definitiv einiges an Eingewöhnung notwendig, wenn man flüssig durch die Runden rauschen will.

Weitere Gegner gibt es in Cava Racing nicht. Ihr seid immer alleine auf der Strecke und kämpft gegen die Uhr an. Wer sich für ansehnlich gestaltete, ungewöhnliche Top-Down-Racer interessiert, sollte einen Blick auf Cava Racing werfen, das noch kurzzeitig kostenlos zum Download angeboten wird.

Cava Racing im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Cava Racing: Top-Down-Racer erstmals kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zählt zu den Top 50 der Grünen-Unternehmen 2015

Apple zählt zu den Top 50 der Grünen-Unternehmen 2015 auf apfeleimer.de

In der heutigen Zeit spielen für viele Unternehmen nicht mehr nur Umsatz und Profit eine Rolle, sondern auch das Image der eigenen Firma. Besonders das Label “Grün” wird in diesem Zusammenhang oftmals verwendet, um ein positives Bild eines Unternehmens zu zeichnen. Auch bei Apple ist man natürlich daran interessiert, dass Kunden und potentielle Kunden einen Blick darauf haben, dass sich das kalifornische Unternehmen im Bereich der grünen Energie betätigt bzw. Maßnahmen getroffen hat, die die Umwelt schonen.

Apple: Top 50 der grünen Unternehmen

Für Apple scheint sich das umweltbewusste Auftreten nun ausgezahlt zu haben, denn laut einer neuen US-Umfrage, die die Stimmen von 36.000 Männern und Frauen beinhaltet, gehört Apple zu den Top 50 der grünen Unternehmen des Jahres 2015. Ein genaues Ranking wurde nicht aufgestellt, da sich die Unternehmen untereinander aufgrund der verschiedenen Tätigkeitsfelder nur schwer miteinander vergleichen lassen.

Auffällig ist jedoch, dass abseits von Apple nur wenige Tech-Unternehmen in die Liste der 50 grünsten Unternehmen des aktuellen Jahres aufgenommen wurden. Genauer gesagt sind die folgenden Tech-Unternehmen ebenfalls Teil der genannten Top-50-Liste: Acer, Amazon, AT&T, Brother, Canon, Dell, Epson, HP, IBM, Konica-Minolta, Samsung und Zappos.

Apple verbessert Arbeitsbedingungen

Dass Apple nicht nur bei seinen Produktionsstätten auf Dinge wie Umweltbelastung und eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter (insbesondere in China) setzt, dürfte seinen Teil dazu beigetragen haben, dass das Image des Unternehmens sehr gut ist. Und zwar nicht nur in Bezug auf die beliebtesten Arbeitgeber oder die Unternehmen mit dem besten Markenimage, sondern eben auch in puncto Umweltfreundlichkeit.

Der Beitrag Apple zählt zu den Top 50 der Grünen-Unternehmen 2015 erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Garmin Vivofit 2 im Test: Jetzt mit beleuchtetem Display - Akkulaufzeit von 1 Jahr weiterhin dabei

Seit der Vorstellung des ersten Vivofit hat Garmin die Vivo-Reihe stetig ausgebaut und um Vivosmart und Vivoactive erweitert. Mit dem Vivofit 2 ist erstmals eine Update-Version eines bereits existenten Fitness-Trackers von Garmin erschienen. Vivofit 2 hat weiterhin alle Funktionen, die Fans des ersten Modells geliebt haben (sogar die Akkulaufzeit von einem ganzen Jahr ist geblieben). Natürlich gibt es aber auch mehrere sinnvolle und praktische Erweiterungen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur heute bei Amazon: Kindle mit gutem Preisnachlass

Zum Welttag des Buches gibt es nur heute bei Amazon den Kindle mit Preisnachlass.

Viele von Euch zieht ab sofort in die Sonne. Wenn Ihr bei schönem Wetter im Freein lest, kennt Ihr das Problem: Spiegelung der Sonne auf dem Display – wenig zu erkennen. Der Kindle ist gegenüber dem iPad im Vorteil. Hier ist alles perfekt lesbar, auch bei direkter Sonneneinstrahlung. Keine schlechte Idee, den Kindle als Zweitgerät zu nutzen.

Amazon Kindle nur heute 49 € statt 59 €

Kindle Ansicht

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erneut neue Apple Watch Guided Tours veröffentlicht

Bildschirmfoto 2015-04-23 um 16.01.51

Im Vorfeld zum morgigen Verkaufsstart der Apple Watch hat Apple einige Videotouren veröffentlicht, die den Nutzern ihre neue Uhr näher bringen und erklären sollten. Heute gingen die letzten 3 online; Apple Pay, Workout und Activity.

Sowohl auf der Amerikanischen Homepage als auch auf Youtube sind bereits alle Erklärvideos bereitgestellt. Lediglich eine Übersetzung auf Deutsch fehlt noch für das Workout und Activity Video, Apple Pay wird es ja für uns (zunächst) nicht geben.

Bildschirmfoto 2015-04-23 um 16.01.51

Die Videos erklären gut und haben tolle Animationen, all zu viel Neues verraten sie jedoch nicht. Interessant ist aber, dass Apple allen Sportlern dazu rät, ihr iPhone fürs Workout mitzunehmen um bessere Ergebnisse zu erzielen. Anfangs muss man aber sowieso alle seine Daten eingeben (Größe, Alter etc.) sodass die Uhr eine möglichst genaue Analysen machen kann. Beide Fitness-Apps scheinen einfach, intuitiv und perfekt kompatibel mit dem iPhone. Auch Apple Pay wird im Video als unglaublich einfach beschrieben (was erst Testberichte bestätigen). Bleibt zu hoffen, dass Apple damit in Europa auch bald vertreten sein wird.

Hier kommt ihr zu den neuen Videotouren:

The post Erneut neue Apple Watch Guided Tours veröffentlicht appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mixing-App djay: Apple-Watch-App und Anbindung an Pioneer-Pro-Systeme

djay-headerAuf die Tatsache, dass sich die iOS-Versionen der Mixing-App djay gerade kostenlos laden lassen, haben wir ja bereits hingewiesen. Heute kommen die djay-Macher Algoriddim noch mit drei Neuerungen, die iPhone- und Mac-Versionen betreffend. Zunächst einmal lässt sich djay auf dem iPhone fortan auch über die Apple Watch bedienen. ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch oder Jailbreak?

Apple Watch oder Jailbreak? auf apfeleimer.de

Jailbreak ODER Apple Watch? Mittlerweile ist die Apple Watch im Versand und kommt sogar früher als erwartet und so dürfen einige sich bereits morgen auf die Apple Uhr freuen. Wer sich jedoch zum Kauf einer eine Apple Uhr hinreissen ließ steht ab morgen vor einer großen Entscheidung: für die Nutzung der Apple Uhr mit einem iPhone (ab iPhone 5 bis iPhone 6 und iPhone 6 Plus) ist mindestens iOS 8.2 notwendig, aktuell liefert Apple bereits iOS 8.3 für iPhone, iPad und iPod touch aus und iOS 8.4 ist bereits in Arbeit.

Kein Jailbreak für iOS 8.2 und iOS 8.3!

Auch wenn das iOS 8.4 Jailbreak Video der ersten Beta-Version von i0n1c für Freude sorgte – ein Jailbreak ist aktuell leider nicht abzusehen. Die zur Zeit letzte Version des mobilen Apple Betriebssystems ist iOS 8.1.3, in iOS 8.2 schloss Apple die Schwachstelle für den Jailbreak.

iOS Jailbreak Apple Watch
bis iOS 8.1.3 Jailbreak möglich keine Apple Watch Nutzung
iOS 8.2 KEIN Jailbreak für Apple Watch
iOS 8.3 KEIN Jailbreak für Apple Watch

Kurzum: für die Nutzung der Apple Watch mit dem iPhone ist zwangsweise ein Update des Betriebssystem notwendig. Damit geht der Verlust des Jailbreaks auf unbestimmte Zeit einher. Wer sich für eine Apple Smartwatch entschieden hat muss sich also GEGEN den Jailbreak entscheiden und das iPhone auf einen aktuellen Stand bringen.

Wie schaut’s bei Euch aus: nehmt ihr den Verlust des Jailbreaks in Kauf oder ist für Euch der Jailbreak so essentiell, dass ihr lieber auf eine Apple Watch verzichtet?

Apple Watch Jailbreak?

Interessant wird zukünftig natürlich auch die Apple Uhr selbst: ist ein Jailbreak der Apple Smartwatch möglich? Werden wir einen Cydia Apple Watch Store für die Apple Watch sehen? Mangels geeignetem Lightning-Port der Uhr stehen wir einem Apple Watch Jailbreak aktuell eher skeptisch gegenüber…

Der Beitrag Apple Watch oder Jailbreak? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Runaway Frog: Deutschen Entwicklern gelingt animierte Spielgrafik auf der Apple Watch!

Runaway Frog sorgt für eine entspannte Pausengestaltung mit der Apple Watch - und lässt einen kleinen Frosch über eine stark befahrene Straße hüpfen. Der große Vorteil der Spiele-App ist die flüssig animierte Grafik auf der Apple Watch. Der lebensmüde Frosch steht ab sofort im App Store bereit.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frische Anleitungsvideos zur Apple Watch

Frische Anleitungsvideos zur Apple Watch

Im letzten Schritt zeigt Apple die Fitness-Apps der Uhr: Workout und Activity. Auch das Zahlen mit Apple Pay wird demonstriert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galactic Nemesis: gelungener Space-Shooter als Premium-Download

Im Genre der Space-Shooter, einem der klassischsten Spiele-Genres schlechthin, hat es heute Galactic Nemesis (AppStore) von CS54 neu in den AppStore geschafft. Aktuell gibt es die Universal-App zum Einführungspreis von nur 0,99€.

36 Stages (weitere sollen folgen) in den unendlichen Weiten des Alls warten auf euch. In diesen wimmelt es nur so vor Alien-Gegnern, die im Formationsflug Jagd auf euch und eure Lebensenergie machen. Jeder Treffer, egal ob feindliches Geschoss oder Alien selbst, kostet euch einen Teil dieser. Ist sie leer, ist das Spiel, bei dem immer 4 Stages zu einer vereint sind, beendet.
Galactic Nemesis iPhoneGalactic Nemesis iPad
Durch das Erfüllen von Missionen und im Gefecht selbst verdient ihr Münzen. Wofür ihr diese investieren könnt, sollte klar sein: neue Raumschiffe und Upgrades. Zudem helfen euch PowerUps im Gefecht, schützen z.B. euer Raumschiff mit einem Schild oder verbessern eure Waffe. Diese feuert übrigens auf Autofeuer, wenn ihr das Display berührt. Und das tut ihr quasi durchgehend, denn mit dem Finger auf dem Display herumfahrend steuert ihr euer Raumschiff.

Galactic Nemesis (AppStore) ist ein solider Genrevertreter, der Spaß macht. Wir müssen aber offen gestehen, dass wir schon Genrevertreter gespielt haben, die uns noch besser gefallen haben…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Apple ermöglicht Austausch des Armbandes

Morgen ist es endlich soweit. Viele Apple Kunden warten schon heute sehnsüchtig darauf, dass der Paketdienst am morgigen Freitag klingelt und die bestellte Apple Watch überreicht. Schnell auspacken, einrichten und anschließend wird ausgiebig getestet. Doch was ist, wenn das ausgwählte Armband nicht eurem Geschmack entspricht oder es einfach die falsche Größe besitzt? An diese Fälle hat der Hersteller aus Cupertino augenscheinlich gedacht.

apple_watch_Armbaender

Apple tauscht Armbänder einzeln

Solltet ihr feststellen, dass ihr euch nicht für das richtige Armband entschieden habt oder dieses einfach nicht passt, so bietet Apple den Angaben von Macrumors zufolge die Möglichkeit an, dass ihr das Armband einzeln tauschen könnt. Anstatt den kompletten Umtausch der Uhr einzuleiten und möglicherweise wochenlang auf ein neues Modell zu warten, könnte es so deutlich schneller gehen.

Aus einem internen Trainings-Handbuch für Apple Mitarbeiter haben die Kollegen die Information enthalten, dass der Armbandtausch sowohl für die Apple Watch Sport als auch die Apple Watch zur Verfügung steht. Für die Apple Watch Edition ist dies nicht vorgesehen.

Ein paar Vorgaben macht Apple hierfür

  • Das neue Armband muss für eure Apple Watch grundsätzlich angeboten werden
  • Der Armbandtausch muss innerhalb von 14 Tagen eingeleitet werden
  • Die Apple Watch muss über den Apple Online Store, die Apple Store App oder eine Apple Watch Shop gekauft worden sein
  • Der Armbandtausch darf nicht eingeleitet werden, um einem Kunden eine andere Konfiguration zu ermöglichen

Wie es scheint, erfolgt der Austausch der Armbänder nur online und zunächst einmal nicht vor Ort in den Apple Stores. Apple Watch Besitzer kontaktieren Apple und der Austauschprozess wird eingeleitet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Live TV jetzt mit Tagesprogramm in übersichtlicher Tabelle

Equinux erfreut uns seit wenigen Minuten mit der neuen Version der Live TV App für den Mac.

Die App, mit der Ihr Fernsehen am Mac schauen könnt, bietet ab sofort zusätzlich ein Tagesprogramm in einer übersichtlichen Tabelle. Dort seht Ihr alle heutigen Sendungen auf einen Blick.

Live TV Tabelle

Ein Klick auf das Senderlogo führt jetzt zum entsprechenden Stream. Für 4,99 Euro statt 9,99 Euro könnt Ihr das Tagesprogramm jetzt kostengünstiger dazubuchen. Außerdem haben die Entwickler die Videowalls verbessert, indem sie der Toolbar neue Icons verpasst haben.

Die App für iOS:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Neue E-Mails von Apple zum Bestellstatus

Apple Watch: Neue E-Mails von Apple zum Bestellstatus auf apfeleimer.de

Ab morgen wird die Apple Watch offiziell zur Verfügung stehen, zudem ist die Auslieferung der ersten Modelle an die frühen Besteller eingeplant, wenngleich es in diesem Punkt zuletzt einige Diskussionen und Meldungen zu verzeichnen gab. Und zwar in Bezug auf die Tatsache, dass selbst Erstbesteller noch bis in den Mai hinein auf die Lieferung ihrer Apple Watch warten könnten, sollte sich bei Apple am Bestellstatus nicht noch auf die Schnelle etwas verändern.

Apple Watch: Apple kontaktiert Besteller

Nun ist aus den USA zu hören, dass Apple sich per E-Mail an diverse Besteller der ersten Welle gewandt hat, um sich auf den Status der jeweiligen Bestellung zu beziehen. In der E-Mail ist erst einmal zu lesen, dass man sich bei Apple um die jeweilige Order kümmert und sich der Kunde im Prinzip um nichts anderes mehr kümmern muss, als die Lieferung entgegenzunehmen.

Allerdings ist nicht zu erkennen, ob die E-Mail an Besteller gerichtet ist, die sich noch weiter gedulden müssen, was die Lieferung ihrer Apple Watch anbelangt, oder ob diejenigen benachrichtigt wurden, die zum Start am 24. April 2015 mit einer Lieferung rechnen können.

Erste Bestätigungen für Lieferung am 24.04.

Da mittlerweile auch schon von ersten Lieferungen bzw. Bestätigungen dieser Lieferungen zu hören ist, könnte die Apple Watch für die betroffenen Kunden noch ein wenig auf sich warten lassen. Spätestens am 8. Mai 2015 können die Erstbesteller von Apples Smartwatch aber damit rechnen, ihr geordertes Exemplar in den Händen zu halten.

Der Beitrag Apple Watch: Neue E-Mails von Apple zum Bestellstatus erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netto: Zahlung bald auch per Apple Watch

Netto plant Zahlungen bald auch mithilfe der Apple Watch zu ermöglichen. Allerdings wird der Discounter nicht auf Apple Pay, sondern die vom iPhone bekannte Anwendung setzten.

netto

Diese soll laut Netto bald auch für die Apple Watch angepasst werden, sodass man Einkäufe in über 4000 Filialen künftig auch mit der Armbanduhr bargeldlos bezahlen könne. So zeige die Uhr einen vierstelligen Code an, der anschließend vom Kassierer in die Kasse eingegeben werden müsse. Der entsprechende Betrag werde laut Netto von dem hinterlegten Konto per Lastschrift abgebucht. Darüber hinaus sollen Kunden wie auch beim iPhone mit der Apple Watch Coupons nutzen und am Bonusprogramm teilnehmen können. Wann das besagte Update erscheinen wird, ist unbekannt.

Anders als bei Apple Pay ist in diesem Fall allerdings weiterhin ein verbundenes iPhone vonnöten, sodass der Zahlungsvorgang über die Netto-App etwas umständlicher erscheint. Apple Pay ist bisher ohnehin nur in den USA verfügbar, ein Deutschlandstart könnte gegen Ende des Jahres erfolgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Coupons und Bezahlen mit der Watch: Discounter Netto baut App aus

nettoDer Lebensmittel-Discounter Netto hat angekündigt seine iOS-Applikation für die Nutzung mit der Apple Watch auszubauen. Kunden die sich bereits registriert haben sollen das Mobile Payment-Angebot zukünftig auch direkt mit der Apple Watch zum bargeldlosen Bezahlen an der Kasse einsetzen können. Hierbei wird der Einkaufsbetrag durch das ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Sims für den Mac im Test: Deutlich durchdachteres simuliertes Leben - allerdings mit einem entscheidenden Aber

Essen, arbeiten, den Haushalt erledigen, den Körper in Schuss halten, soziale Kontakte pflegen und, und, und: Das Leben ist eine Abfolge unzähliger Aufgaben. Wem die Bühne des eigenen Lebens zu wenig Herausforderungen bietet oder wer einfach mal in eine andere Welt eintauchen will, um beispielsweise etwas anderes zu erleben, der findet diese in der Parallelwelt der Sims. Ein entscheidendes Aber gibt es allerdings, das wir als Resultat aus unserem Test ziehen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nvidia: Update für Mac-Pro-Grafikkartentreiber

Nvidia hat einen aktualisierten Treiber für Mac-Pro-Grafikkarten vorgelegt. Die Version 346.01.02f02 führt Unterstützung für Build 14D136 von OS X 10.10.3 ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nokia Here: Apple als Käufer für 3,2 Milliarden USD?

Nokia Here: Apple als Käufer für 3,2 Milliarden USD? auf apfeleimer.de

Seitdem Nokia seine Mobilfunksparte abgetreten hat, ist das finnische Unternehmen mit einer Neuausrichtung daran interessiert, wieder an alte Erfolge anknüpfen zu können. Aufgrund seiner diversen Dienste und Patente könnte es Nokia sogar möglich sein, aus dem bisherigen Portfolio einiges an Profit zu schlagen. Unter anderem aus dem Kartendienst Nokia Here, der sich durchaus großer Beliebtheit erfreut und der in naher Zukunft nicht mehr unter der Flagge Nokias erreichbar sein könnte, sondern unter dem Banner eines anderen Unternehmens.

Nokia Here: Apple & Amazon als Interessenten

Nach neuen Informationen soll Nokia nämlich nicht nur daran interessiert sein, seinen Kartendienst zu veräußern, vielmehr gäbe es auch zahlreiche Interessenten, die sich eine Übernahme des Dienstes vorstellen könnten. Darunter soll auch Apple sein, das mit einigen anderen Unternehmen in Konkurrenz stehen soll, was die Übernahme anbelangt.

Unter anderem sollen Amazon, Alibaba, Baidu, Facebook, Sirius XM, Harman International sowie diverse Holding-Gesellschaften daran interessiert sein, Nokia Here zu erwerben. Für Apple wäre die Akquisition mit Sicherheit eine interessante Angelegenheit, insbesondere, um den Ruf von Apple Maps aufzupolieren, das nach Meinung einiger Nutzer noch immer hinter Google Maps zurückliegt.

Kaufpreis soll bei 3,2 Milliarden USD liegen

Für denjenigen, der am Ende den Zuschlag an Nokia Here erhält, wird eine Rechnung in Höhe von 3,2 Milliarden US-Dollar fällig, denn diese Summe soll Nokia aus Kaufpreis ausgerufen haben. Dem Vernehmen nach gibt es trotz des hohen Preises die oben genannten Interessenten, die sich nicht davon abschrecken lassen sollen, den Kartendienst zu übernehmen.

Der Beitrag Nokia Here: Apple als Käufer für 3,2 Milliarden USD? erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USA: Google wird zum Netzbetreiber

1_google_logo

Jetzt ist es soweit: Die Angst vieler Mobilfunkbetreiber hat sich bewahrheitet. Google steigt nämlich mit seinem “Project Fi” ins Mobil-Geschäft ein und wird virtueller Netzbetreiber in den USA. Zwar nutzt man das Netz von T-Mobile und Sprint, aber man hat eine ganz andere Sichtweise der Dinge, wie andere Mobilfunkbetreiber in diesen Breitengraden.Der Basispreis des Tarifs beträgt 20 US-Dollar, in dem unlimitierte Anrufe und SMS inkludiert sind. 1 GB kostet 10 US-Dollar, wobei nach tatsächlichem Verbrauch abgerechnet wird. So kann sich der Kunde bares Geld sparen. Besonders interessant könnte dieses Angebot für all jene sein, die viel auf Reisen sind, denn es beinhaltet auch kostenloses Datenroaming in 120 Ländern, darunter auch Österreich und Deutschland.

Für massive Nutzung nicht geeignet
Wie uns scheint, hat sich Google dieses Modell sehr gut durch den Kopf gehen lassen und nimmt damit eine ganz klare Zielgruppe ins Visier. Man möchte diese Menschen als Kunden gewinnen, die viel auf Reisen und/oder nicht stark im Internet vertreten sind und oft sehr viel Datenvolumen bezahlen, aber nicht nutzen. Auch bei den Telefonminuten und SMS ist dies ähnlich da man viele Nachrichten über das Internet versendet und die normalen SMS auf der Strecke bleiben. Eine Expansion nach Europa oder in andere Länder ist im Moment noch nicht geplant.

(Video-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht (VIDEOS)

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen wie gewohnt für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht. Unsere Empfehlungs-Liste:

Der dritte Teil des Sorcery-Franchise ist da! Im neuen Teil, der inhaltlich nicht auf den ersten beiden aufbaut und so als Einstieg perfekt ist, lauft Ihr in einer frei begehbaren Welt auf der Suche nach der Krone der Könige. Natürlich geht das nicht einfach so, viele Kämpfe und Missionen erwarten Euch auf dem Weg. Und spannend ist die mit angenehm viel Text aufgebaute Story auch.

Sorcery! 3 Sorcery! 3
Keine Bewertungen
4,99 € (universal, 298 MB)

Sorcery 3 Icon

Dieser neue Retro-Spaß ist nur für kurze Zeit zum Startpreis erhältlich. Ihr bekommt 50 Prozent off. Der 2D-Platformer punktet auch mit einem witzigen Chiptunes-Soundtrack.

Rex Rocket: Mobile
Keine Bewertungen
1,99 € (universal, 254 MB)

Wer auf einen Mix aus Puzzle und RPG steht, sollte sich diese Neuerscheinung anschauen, die Euch in die Tiefen der Zivilisation führt. In Höhlen warten Monster, aber auch Schätze auf Euch. In 30 Leveln bohrt Ihr Euch immer tiefer.

Caves n Caves n' Chasms
Keine Bewertungen
3,99 € (universal, 113 MB)

In der neuen, bunten Zauberwelt von Gameloft bestreitet Ihr mit magischen Charakteren ein Story-Abenteuer mit strategischen, rundenbasierten Fights. Ihr sammelt Kampferfahrung, löst Rätsel-Quests und lasst Eure Spielfiguren in höhere Evolutionsstufen aufsteigen.

Battle Odyssey Battle Odyssey
(11)
Gratis (universal, 93 MB)

Das Setting: Eine unscheinbare Kleinstadt. Ein paar Autos fahren auf den Straßen, doch es werden bald immer mehr. Das Problem: Ihr steuert sie alle. Und sie dürfen nicht zusammenstoßen. Ein verrücktes Abenteuer mit toller Grafik.

Does not Commute Does not Commute
(6)
Gratis (universal, 53 MB)

Kommen wir nun zu den Retro-Games mit modernem Touch. Den Anfang macht ein kleine 3D-Runner mit vielen Sprüngen und Lego-artigen Hindernissen in fünf Welten. Ein kleines Gratis-Game für nette Kurzweile.

Bouncy Bits Bouncy Bits
(8)
Gratis (universal, 50 MB)

Grafisch zwar nicht ganz so retro, dafür aber mit klassischem Dungeon-Konzept. Moderne Grafik und Steuerung trifft auf etabliertes Konzept und ergibt walisischen Puzzle-Spaß in RPG-Form. Klasse Mischung.

Dungeon Link Dungeon Link
(25)
Gratis (universal, 362 MB)

Den Abschluss bildet ein liebevoll gestalteter Pixelspaß in Spiel-Form. Der Clou an diesem Runner: Er verläuft vertikal und nicht nach rechts. Das macht Dinge wie Kämpfe, Ausweichen oder Inventar sammeln eindrucksvoll schwierig. Etwas für Tüftler.

Tower Slash Tower Slash
Keine Bewertungen
Gratis (universal, 50 MB)


YouTube-Direktlink


YouTube-Direktlink


YouTube-Direktlink


YouTube-Direktlink


YouTube-Direktlink


YouTube-Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Berlin Tipps GEO Saison: Ausgeh-Tipps für Berlin mit mikriger Auswahl

Steht bei euch demnächst ein Trip in die bundesdeutsche Hauptstadt an? Berlin Tipps GEO Saison will als Reiseführer behilflich sein.

Berlin Tipps GEO Saison 1 Berlin Tipps GEO Saison 2 Berlin Tipps GEO Saison 3 Berlin Tipps GEO Saison 4

Die Anwendung für iPhone und iPod Touch (App Store-Link) steht seit kurzem im deutschen App Store zum Einführungspreis von kleinen 99 Cent zum Download bereit und erfordert neben iOS 8.2 oder neuer auch etwa 19 MB an freiem Speicherplatz auf dem iDevice. Neben einer deutschen Lokalisierung gibt es auch bereits eine Anpassung an die größeren Displays des iPhone 6 und 6 Plus.

Was darf man zu einem aktuellen Preis von 99 Cent eigentlich erwarten? Laut Angaben des Gruner + Jahr Verlages, die für diese Veröffentlichung zuständig sind, „finden Sie die angesagtesten Restaurants, Bars, Shoppingtipps und Clubs der Hauptstadt. Die Apple Watch zeigt Ihnen immer die besten Hotspots in Ihrer Nähe“.

In Ermangelung einer Apple Watch konnten wir letzteres Feature leider nicht genauer in Augenschein nehmen, dafür aber den Rest der App. Und leider bewahrheitet es sich erneut: „You get what you pay for“. Zum zugegeben günstigen Preis von 99 Cent gibt es nichts weiter als eine lange, ungeordnete Liste von Ausgeh-Tipps mit Restaurants, Clubs, Bars und Shops, wild durcheinander gewürfelt und beim Antippen nur mit einer kurzen Beschreibung von maximal 3 Sätzen sowie generellen Infos zur Adresse und ggf. Öffnungszeiten versehen.

Keine Suchfunktion, keine Filter in Berlin Tipps GEO Saison

Insgesamt finden sich in Berlin Tipps GEO Saison ganze 45 Ausgeh-Tipps, nach denen auch nicht gesucht werden kann, denn eine Suchoption existiert in der App leider nicht. Auch einen Filter, um sich beispielsweise nur Cafés anzeigen zu lassen, sucht man vergebens. Immerhin: In der Detailansicht des jeweiligen Tipps kann man sich über Apple Maps direkt zum Zielort navigieren lassen.

Da es sich bei einigen der Tipps um viele gehypte Lokalitäten – das Borchardt oder das Berghain – oder eh schon zum jahrelangen Kultur-Standard der Stadt gehörenden Einrichtungen – das Maxim-Gorki-Theater oder die Schaubühne – handelt, wird man einige davon sicher auch in jedem normalen Reiseführer über Berlin finden. Wir sagen daher: Spart euch den Download und investiert lieber etwas mehr, beispielsweise für die 4,99 Euro teure GEO Saison Berlin-iPad-App (App Store-Link), die mit über 200 Tipps, 9 Reportagen und 400 Fotos daher kommt.

Der Artikel Berlin Tipps GEO Saison: Ausgeh-Tipps für Berlin mit mikriger Auswahl erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wings for Life World Run: Per iOS den Lauf verfolgen und via "Selfie Runner" ortsunabhängig mitlaufen

Nur noch wenige Tage und der Wings for Life World Run startet in weltweit 33 Ländern zur gleichen Zeit um 13 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Dieses Mal bieten die Veranstalter die Möglichkeit, erstmals über einen "Selfie Runner" teilzunehmen - egal wo man sich gerade befindet, was die Teilnahme erleichtert. Prinzipiell geht es darum, dass der Läufer von einem Catcher Car verfolgt und eingeholt werden, der als virtueller Catcher Car auch für das Training im Vorfeld geeignet ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Vorstellungsvideos sind jetzt komplett

Vorbereitend auf die morgige Markteinführung der Apple Watch hat Apple in den letzten Wochen immer mal wieder neue Videos online gestellt, die die Funktionsweise der Apple Watch näher beleuchten. Nun sind alle Videos online und können betrachtet werden.

Vor einer Woche stellte Apple den zweiten Schwung an Videos bereit, die sich mit verschiedenen Funktionen der Apple Watch befassen. Es fehlten lediglich vier Videos (bzw. auf Deutsch drei), die “bald” kommen sollten und nun ist es soweit.

Denn Apple hat nun auch die Videos veröffentlicht, die sich mit dem Abspielen der Musik befassen, wie Apple Pay funktioniert sowie die Erläuterung zur Activity-App und zu den Workouts. Die deutsche Übersetzung für die Filme sollte in Kürze folgen. Da hierzulande Apple Pay noch nicht verfügbar ist, kümmert sich Apple aber auch nicht weiter um das Thema in medialer Form; das Video zu Apples Bezahldienst fehlt auf der deutschen Seite gänzlich.

Morgen werden die ersten Vorbesteller die Möglichkeit haben, ihre Apple Watch erstmals zu Hause auszuprobieren, denn dann findet die Markteinführung statt und wer rechtzeitig bestellt hat und entsprechend weit vorne in der Warteliste stand, wird als erster beliefert. Die Videos können dabei als Vorbereitung genutzt werden, was die Uhr kann und wie man es benutzen muss.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schlechte Verfügbarkeit beim 15" MacBook Pro

Schlechte Verfügbarkeit beim 15" MacBook Pro

Apple kann das MacBook Pro mit dedizierter GPU plötzlich erst nach mehrwöchiger Wartezeit liefern – die Aktualisierung der Modellreihe steht bevor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Force Touch für Materialsimulation

In einem neuen Patentantrag widmet sich Apple erweiterten Möglichkeiten des Force Touch Trackpads, das momentan im MacBook 12" und MacBook Pro 13" anzutreffen ist. Dem Dokument zufolge lassen sich unterschiedliche Materialoberflächen mithilfe von Vibration und Temperatur simulieren . Sobald sich der Finger bewegt, wird durch vertikale Schwingung die Beschaffenheit des zu simulierenden Materials...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beef Over Germany: neues Rapper-Prügelspiel mit Eko Fresh, Schwesta Ewa & Co

Das deutsche Entwicklerstudio 45XXX Games hat gestern Beef Over Germany (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Das klassische Prügelspiel kostet stolze 6,99€. Ist die Universal-App ihren Preis wert?

Coole Sprüche, prollige Optik, teils dicke Muckis – den 8 Charakteren in Beef Over Germany (AppStore) möchte man nur ungerne Nachts alleine im Park begegnen. Es handelt es sich um die Rap-Stars Eko Fresh, Xatar, Massiv, Schwesta Ewa, Fard, Haftbefehl, Kollegah und DCVDNS. Als Figuren in einem Prügelspiel passen sie wie die Faust aufs Auge.
Beef Over Germany iPhone iPad
Die gibt es natürlich auch wortwörtlich. Nachdem ihr euch einen eigenen Charakter sowie einen Gegner und eine Location ausgewählt habt, geht es in den virtuellen Ring. Über ein Steuerkreuz links und 4 Buttons rechts prügelt ihr euch in klassischer Beat’em Up Manier mit dem Gegner.

Der optische Eindruck von Beef Over Germany (AppStore) ist in Ordnung, das Gameplay kann aber mit den großen Genrevertretern nicht wirklich mithalten. Seid ihr am Dauertappen, könnt ihr mit der immer gleichen Aktion den Gegner nicht nur permanent am Boden halten, sondern auch problemlos den Kampf gewinnen. Auch bei der Abwechslung hapert es, wir vermissen z.B. einen für dieses Genre so wichtigen Multiplayer-Modus – egal, ob nun lokal oder online.
Beef Over Germany iPhone iPad
Die Idee, sich als und mit Rapstars zu prügeln, passt irgendwie klischeehaft zu einem Beat’em Up. Das Gameplay kann auch in Ansätzen überzeugen. Es ist aber noch einiges an Verbesserungspotential vorhanden, um den Kaufpreis von 6,99€ abgesehen von den virtuellen Rap-Idolen zu rechtfertigen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verlosung: CleanMyMac 3 – Systemwartung in neuer Version

Das beste Tool, um beim Mac überflüssigen Datenmüll zu entfernen, ist und bleibt CleanMyMac, neuerdings in Version 3.0! 

Neben einem gänzlich neugestalteten Interface begeistert CleanMyMac 3 vor allem durch seine neuen Funktionen. So befindet sich jetzt ein Script-Helper mit an Bord, der regelmäßige Wartungen selbstständig ausführen kann. Auch ein neues Datenschutz-Tool ist dabei, um gänzlich alle persönlichen Daten im Browser zu beseitigen.

CleanMyMac 3

CleanMyMac Dashboard

Darüber hinaus durchsucht der SmartScan jetzt nicht nur wie üblich Cache-Dateien, User-Protokolldateien, Programmreste, System-Protokolle, überflüssige Sprachdateien oder hilft Euch beim kompletten Deinstallieren von Programmen und Erweiterungen, sondern in Version 3 neuerdings auch Mail-Anhänge und überflüssigen iTunes-Datenmüll wie abgebrochene Downloads, Uralt-Backups von iDevices und Software-Updates. So lassen sich spielend etliche Gigabyte an Datenmüll frei machen, was nicht nur Eure Macs säubert, sondern auch dafür sorgt, dass er wieder einen Gang höher schalten kann im Arbeitsspeed.

CleanMyMac Datenschutz

CleanMyMac Wartung

Ebenfalls neu in CleanMyMac 3 findet sich der ständige System-Helper, der sich in den Systemtray legt und via Statusbar jederzeit abrufbar ist. So seht Ihr nicht nur, wie es um Euren Speicherplatz oder die Papierkorb-Füllmenge steht, sondern zeigt auch die Auslastung des Arbeitsspeichers. Des Weiteren warnt der CMM-System-Helper vor nicht-reagierenden Programmen, kann sie automatisch beenden und berechnet die Restlaufzeit Eures MacBook-Akkus eine Spur genauer als die integrierte OS-X-Akku-Anzeige.

CleanMyMac Bereinigung

CleanMyMac System Helper

Wir selbst nutzen seit Jahren die durchdachte Software von MacPaw, um unsere Macs erfolgreich sauber zu halten. So sind mittlerweile einige Terabyte an Datenmüll entfernt worden von unseren Computern. Übrigens: auch PC-Besitzer können von MacPaw’s Erfahrungsschatz profitieren, mit CleanMyPC gibt es ein Pendant für Windows-Rechner ab Windows 7.

CleanMyPC

Für den Preis von knapp 40 Euro für einen Einzellizenz-Neukauf bzw. ab 59,95 Euro, wenn ihr zwei oder mehr Macs besitzt, bekommt Ihr ein mächtiges Tool, welches Eure Macs vor System-Müll und Datenfressern bewahrt. Auf diese Weise kann sich die Lebenszeit Eurer Macs deutlich verlängern. Besitzt Ihr bereits eine Lizenz der letzten Version, also CleanMyMac 2, spart Ihr beim Upgrade auf die neueste Variante ganze 50 Prozent!

Noch mehr sparen?

Wollt Ihr hingegen noch mehr sparen, haben wir einen heißen Tipp für Euch: wir verlosen je eine Lifetime-Lizenz für CleanMyMac 3 und CleanMyPC! Schickt uns dazu einfach entweder eine Mail für die Mac- oder für die PC-Version:

Email mit ‘CleanMyMac’ an die gewinne@itopnews.de

- oder -

Email mit ‘CleanMyPC’ an die gewinne@itopnews.de

Einsendeschluss ist morgen, Freitag, der 24.04.15, 12:00 Uhr. Unter allen Einsendern verlost iTopnews je eine Lifetime-Lizenz für CleanMyMac 3 oder die aktuellste Version von CleanMyPC im Gesamtwert von 79,90 Euro. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels. Viel Glück!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (23.4.)

Heute ist Donnerstag, der 23. April. Wir empfehlen Euch wieder interessante Game-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Boost 2 Boost 2
(10084)
1,99 € Gratis (universal, 12 MB)
Bring Me Sandwiches!! Bring Me Sandwiches!!
(55)
0,99 € Gratis (universal, 153 MB)
NHL 2K NHL 2K
(26)
7,99 € 2,99 € (universal, 293 MB)

NHL 2K Screen

Octagon - A Minimal Arcade Game with Maximum Challenge Octagon - A Minimal Arcade Game with Maximum Challenge
(84)
1,99 € 0,99 € (universal, 14 MB)
The Underground Railroad: Journey to Freedom
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 186 MB)
Octagon - A Minimal Arcade Game with Maximum Challenge Octagon - A Minimal Arcade Game with Maximum Challenge
(84)
1,99 € 0,99 € (universal, 14 MB)
Frozen Synapse Frozen Synapse
(44)
12,99 € 9,99 € (iPad, 204 MB)
US Basketball - MULTIPLAYER US Basketball - MULTIPLAYER
(160)
1,99 € Gratis (iPhone, 36 MB)
US Basketball HD US Basketball HD
(52)
1,99 € Gratis (iPad, 25 MB)
Hyperlight Hyperlight
(18)
2,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
Hyperwave Hyperwave
(7)
2,99 € 0,99 € (universal, 38 MB)
Don Don't Run With a Plasma Sword
(54)
1,99 € Gratis (universal, 61 MB)
BANG! the Official Video Game BANG! the Official Video Game
(160)
1,99 € Gratis (iPhone, 20 MB)
Braveland Wizard Braveland Wizard
(12)
3,99 € 1,99 € (universal, 297 MB)
Teenage Mutant Ninja Turtles - Rooftop Run Teenage Mutant Ninja Turtles - Rooftop Run
(614)
2,99 € 1,99 € (universal, 64 MB)
Medieval Defenders HD Medieval Defenders HD
(5)
Gratis (iPad, 54 MB)
SUBURBIA Stadtgebäude Brettspiel SUBURBIA Stadtgebäude Brettspiel
(18)
4,99 € 2,99 € (iPad, 51 MB)
Plasma Sky - a rad retro arcade space shooter Plasma Sky - a rad retro arcade space shooter
(86)
1,99 € 0,99 € (universal, 8.2 MB)
FLASHOUT 3D FLASHOUT 3D
(65)
2,99 € 0,99 € (universal, 167 MB)
The Minims - A New Beginning The Minims - A New Beginning
(7)
2,99 € 1,99 € (universal, 183 MB)
Shufflepuck Cantina GOLD Shufflepuck Cantina GOLD
(28)
2,99 € 0,99 € (universal, 40 MB)
1112 episode 01 1112 episode 01
(916)
4,99 € 1,99 € (iPhone, 77 MB)
1112 episode 01 HD 1112 episode 01 HD
(103)
6,99 € 1,99 € (iPad, 98 MB)
1112 episode 03 1112 episode 03
(55)
4,99 € 1,99 € (iPhone, 126 MB)
1112 episode 03 HD 1112 episode 03 HD
(56)
6,99 € 1,99 € (iPad, 201 MB)
Syberia (FULL) Syberia (FULL)
(23)
4,99 € 2,99 € (universal, 1313 MB)
Pursuit of Light Pursuit of Light
(158)
0,99 € Gratis (universal, 24 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weltraumwrrmm: Cava Racing kurzfristig kostenlos

robotCava Racing, das in satten Farbtönen angestrichene Weltraum-Rennspiel, lässt sich kurzfristig kostenlos aus dem App Store laden und bietet euch anschließend drei unterschiedliche Steuerungen an, mit denen sich die sechs im Spiel verfügbaren Rennstrecken bestreiten lassen. Wer gerne mit konventionellen Eingabemethoden spielt, nutzt die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay, Aktivitäten und Workout auf Apple Watch erklärt

Apple hat kurz vor Verkaufsstart der Apple Watch drei weitere Guided Tour Videos veröffentlicht, in denen dieses Mal die Themen Apple Pay, Aktivitäten und Workout erklärt werden. Seit Anfang April hat Apple nach und nach neue Trainingsvideos zur Apple Watch veröffentlicht. Den Anfang machten eine generelle Einführung, Hinweise zum Verwenden von Nachrichten, Einstellen der Zifferblätter (...). Weiterlesen!

The post Apple Pay, Aktivitäten und Workout auf Apple Watch erklärt appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (23.4.)

Am heutigen Donnerstag, 23. April, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Orderly - Reminders, Tasks & To Do Lists Orderly - Reminders, Tasks & To Do Lists
(13)
0,99 € Gratis (universal, 16 MB)

Orderly Screen

smart BASIC - BASIC programming language for iOS smart BASIC - BASIC programming language for iOS
(21)
2,99 € 1,99 € (universal, 112 MB)
GoodTask 2 - Benachrichtigungen/Aufgaben/Task-Manager GoodTask 2 - Benachrichtigungen/Aufgaben/Task-Manager
(64)
4,99 € 1,99 € (universal, 14 MB)
neu.Calc neu.Calc
(13)
0,99 € Gratis (universal, 1.5 MB)
Busy - Stop Procrastinating, Get Busy. Busy - Stop Procrastinating, Get Busy.
Keine Bewertungen
5,99 € 0,99 € (iPhone, 3.5 MB)
We Step Widget We Step Widget
(10)
0,99 € Gratis (iPhone, 5.6 MB)
Türkisch Kochen Türkisch Kochen
(42)
2,99 € 1,99 € (universal, 69 MB)
Tracing Paper Tracing Paper
(13)
3,99 € Gratis (universal, 3.8 MB)
Textkraft mit Englisch-Wörterbuch Textkraft mit Englisch-Wörterbuch
(62)
5,99 € 2,99 € (iPad, 31 MB)
BeamAir - mobiles präsentieren BeamAir - mobiles präsentieren
(13)
4,99 € Gratis (universal, 2.8 MB)
Prompt 2 Prompt 2
(34)
14,99 € 4,99 € (universal, 7.6 MB)
Remoter: Remote Desktop (VNC)
(628)
2,99 € 0,99 € (universal, 23 MB)

Foto/Video

SymbolGram PRO SymbolGram PRO
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 25 MB)
Picstar™ Picstar™
(44)
3,99 € 2,99 € (uni, 46 MB)
Calista - Best way to Design your Photo Calista - Best way to Design your Photo
(20)
2,99 € 0,99 € (universal, 80 MB)

Musik

Oscilab Oscilab
(14)
9,99 € 4,99 € (iPad, 122 MB)
djay 2 für iPhone djay 2 für iPhone
(657)
2,99 € Gratis (iPhone, 52 MB)
djay 2 djay 2
(997)
9,99 € Gratis (iPad, 101 MB)
BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler
(52)
19,99 € 9,99 € (iPad, 147 MB)
Magellan Jr Magellan Jr
(10)
4,99 € 1,99 € (iPhone, 16 MB)
Magellan Magellan
(128)
14,99 € 4,99 € (iPad, 24 MB)
Chordion : Musical Instrument & MIDI Controller
(58)
3,99 € 2,99 € (iPad, 19 MB)

Kinder

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (23.4.)

Mac-User versorgen wir auch an diesem Donnerstag wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(91)
19,99 € 4,99 € (15885 MB)

Deus Ex Human Revolution Szene

Command & Conquer™: Generals Deluxe Edition
(114)
19,99 € 14,99 € (4904 MB)
Earth 2140 Earth 2140
(11)
14,99 € 6,99 € (656 MB)
Easy Gems: Amazing Match 3 Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (180 MB)
SudokuMM SudokuMM
(5)
2,99 € Gratis (2.7 MB)

Produktivität

Money by Jumsoft Money by Jumsoft
(55)
39,99 € 1,99 € (18 MB)
Reisepaketliste Reisepaketliste
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (2.2 MB)
Erde 3D - Wunderbarer Atlas Erde 3D - Wunderbarer Atlas
(158)
1,99 € 0,99 € (817 MB)
IMAGEmini IMAGEmini
(6)
14,99 € 0,99 € (1.9 MB)
Erde 3D Erde 3D
(597)
1,99 € 0,99 € (282 MB)
Intensify Intensify
(57)
17,99 € 14,99 € (24 MB)
FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(26)
17,99 € 12,99 € (151 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft: Flache Bluetooth-Maus mit Mac-Unterstützung

Microsoft hat eine ultraflache Bluetooth-Maus im schwarzen Design auf den Markt gebracht. Die "Designer Bluetooth Mouse" ist Mac-kompatibel und ab sofort zum empfohlenen Verkaufspreis von 29,95 Euro im Handel erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS Bug: Skycure entdeckt SSL-Sicherheitslücke

Die Sicherheitsfirma Sykcure warnt derzeit vor Sicherheitslücken in Apples SSL-Implementierung, denn scheinbar lässt sich jede Anwendung, die sich mit dem Internet verbinden will, durch einen Bug zum Absturz bringen. Dazu zählen aber anscheinend nicht nur die verschiedenen Apps, sondern auch das iOS Betriebssystem selbst. Im unten stehenden Video sieht man, dass verschiedene Apps wie Facebook oder Skype größtenteils direkt beendet werden, spätestens aber bei der Eingabe des Passworts.

Auch könnten sich ganze “no iOS Zones” implementieren lassen, die dafür sorgen, dass das Device in eine endlose Reboot-Schleife gerät. Um dieser Spirale zu entfliehen, müsste man dem Empfangsbereich des “bösen” WLANs entfliehen, sodass sich das iPhone, das iPad oder der iPod Touch nicht mehr mit dem Netzwerk verbinden können.

Bisher bleibt der Bug im Hause Skycure, die keine weiteren Details ausplaudern bis der Fehler behoben ist. Allerdings werden sich vielleicht auch jetzt einige Hacker an die Arbeit setzen um zu versuchen den Bug in irgendeiner Weise auszunutzen. Der Nutzer sollte deshalb darauf achten, sich nicht mit ungeschützten WLAN-Hotspots zu verbinden, bzw. sich nur in bekannten und bisher genutzten Netzwerken aufzuhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Mac-Ecke: Mac-Software für Arztpraxen – Anwendertreffen Mac at Camp

mac-at-campWenn euer Doc euch das nächste Mal, wenn sein PC nicht hochläuft erzählt, seine Software gäbe es nicht für den Mac, könnt ihr ihm diesen Artikel hier zeigen. Mit Vestiga bietet der Karlsruher Entwickler Steffen Bischoff eine vollumfängliche Praxissoftware für den Mac an. Vestiga wurde vor ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pressesprecherin Natalie Kerris verlässt Apple

Bei einem Unternehmen mit vielen Tausend Angestellten gibt es immer Bewegung innerhalb des Personals. Neue Mitarbeiter werden angeheuert und wiederum andere Angestellte verlassen das Unternehmen.

natalie_kerris

Natalie Kerris verlässt Apple

Seit 14 Jahren war Natalie Kerris für Apple tätig. In dieser Zeit begleitete sie als Pressesprecherin viele wichtige Apple Produkteinführungen. Nachdem Apple Pressechefin Katie Cotton im vergangenen Jahr das Unternehmen verließ, wuchs ihre Verantwortung und ihr Aufgabenbereich.

Beide, Natalie Keris und Steve Dowling, wurden als Nachfolger für Katie Cotton gehandelt. Seit wenigen Tagen wissen wir jedoch, dass Dowling zum VP of Communications ernannt wurde. Ob dies der Grund für Kerris ist, das Unternehmen zu verlassen, ist unbekannt.

Per Twitter gibt sie ihren Abschied bekannt.

Nach 14 wundervollen Jahren bei Apple, sei es an der Zeit weiter zu ziehen und zu sehen, welches Abenteuer das Leben noch bereit hält. In ihrem Linkedln bestätigt sie bereits ihren Abgang für April 2015. Bevor sie bei Apple anheuerte, war sie unter anderem bei BMW und Netscape tätig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Umtausch des gekauften Armands möglich - allerdings mit Einschränkungen

Apple erlaubt den Tausch des Armbands einer Apple Watch, wenn der Kunde mit dem von ihm ausgewählten Stil des Armbands unzufrieden ist. Allerdings gibt das Unternehmen einige Bedingungen vor: Der Austausch muss beispielsweise innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Apple Watch beantragt werden. Außerdem kann der Käufer nicht zwischen allen Armbändern wählen. Ein Austausch aufgrund einer falschen Länger sollte nur sehr selten notwendig sein.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Designchef: "Wir betrachten die Welt nicht anhand von Marktchancen"

Jony Ive

Auf einer Luxuskonferenz in Florenz hat sich Jony Ive zur Strategie hinter der Apple Watch geäußert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watch: Apple will Umtauschwilligen zuerst ein anderes Armband anbieten

Wenn Käufer unzufrieden mit ihrer Apple Watch in den Store kommen, sollen die Angestellten ihnen erst einmal alternative Armbänder offerieren. Das geht aus einem Memo an Apple Store Mitarbeiter hervor. Wer Größe, Farbe oder Stil der Uhr beanstandet, dem will Apple zuerst das mitgelieferte Armband tauschen. Der Wechsel ist jedoch auf die Modelle begrenzt, die zur selben Kollektion gehören. Das h...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Discounter Netto: Zahlung auch mit Apple Watch

Discounter Netto: Zahlung auch mit Apple Watch

Bei der Supermarktkette sollen sich Einkäufe künftig mit Hilfe der Uhr bargeldlos begleichen lassen. Im Unterschied zu Apple Pay muss der Nutzer dafür aber weiterhin ein iPhone dabei haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Happy: Tim Cook, Phil Schiller und Eddy Cue tanzen zu Pharell Williams Superhit (VIDEO)

Happy: Tim Cook, Phil Schiller und Eddy Cue tanzen zu Pharell Williams Superhit (VIDEO) auf apfeleimer.de

VIDEO: Tim Cook tanzt zum Superhit von Pharell Williams! Das muss man gesehen haben: zum Earth Day feiert die Apple Belegschaft ausgelassen und freuen sich augenscheinlich, dass die Lieferung der Apple Watch zum 24.04.2015 doch noch klappt. Alternativ überlegt sich der Konzernchef vielleicht auch einfach, wie schön es wäre, im Barvermögen von Apple a la Dagobert Duck zu schwimmen… </div>          <a class=Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: To Be or Not To Be – heute zum Sonderpreis

To Be or Not To Be, unsere App des Tages, bietet heute zum Sonderpreis Shakespeare-Erlebnisse in Comic-Form.

Ihr zahlt an diesem Donnerstag nur 1,99 Euro statt 5,99 Euro. Literarisch, trashy, abenteuerlich: Die Story des Hamlet, seiner Ophelia und ihrer Suche nach dem Sein, der Existenz und ihren Abgründen ist ein, wenn nicht sogar der Klassiker britischen Theaters.

Doch wieso nur zugucken, wenn Ihr auch dabei sein könnt? In To Be or Not To Be bestimmt Ihr, was Hamlet tut, um den Mord an seinen Vater zu rächen und sein Selbst zu finden. Geleitet werdet Ihr mithilfe von textgestützten Comic-Strips mit tollen Animationen.

hamletgame_1

Aus der Ich-Perspektive heraus steuert Ihr entweder Hamlet, Ophelia oder den Geist von Hamlet Sr. – mit dem Ihr selbstverständlich direkt auf der ersten digitalen Seite sterbt. Das Game dreht dabei den Plot wild hin und her, verändert ihn wo es nötig ist, und verpasst dem für einige vielleicht angegrauten Klassiker ein frisches, neoviktorianisches Gothic-Gewand.

Die schönsten Illustrationen werden dabei zusammen mit anderen Achievements nach Erreichen gesichert, um später noch einmal bewundert zu werden. To Be or Not To Be ist eine liebevolle Adaption großer Literatur – und nur heute um fast 70 Prozent reduziert.

Des “Pudels Kern” (ja, schon klar, kein Zitat von Shakespeare) ist also: Heute zuschlagen, oder für immer schweigen. (ab iOS 7.1, ab iPhone 4, englisch)

Ryan North Ryan North's To Be Or Not To Be
Keine Bewertungen
5,99 € 1,99 € (universal, 122 MB)


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9 – Via Apple Maps im Nahverkehr navigieren?

Apple wird im Rahmen seiner Entwicklerkonferenz WWDC, die im Juni stattfinden wird, vor allem Entwicklungen der Software vorstellen. Neben OS X 11 wird sich sehr viel um iOS 9 drehen. Es wurde bereits angedeutet, dass Cupertino weniger neue Features einbaut und stattdessen die allgemeine Systemstabilität zu verbessern gedenkt. So ganz ohne neue Funktionen wird iOS 9 [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Lieferzeiten verkürzen sich

apple-watch-trio-1-v2

Einen Tag vor dem Release der Apple Watch können sich viele Besteller der Apple Watch freuen, denn die Lieferzeiten haben sich in vielen Fällen verkürzt. Noch gestern waren oft Daten im Mai oder sogar im Juni angeben, doch auch unser Team konnte die freudige Erfahrung machen. Statt einem Termin im Mai lautet der Status jetzt ,,Ihre Bestellung ist unterwegs.”

Apple Watch Bestellstatus

Wie auch unsere Kollegen berichten, haben viele Besteller spätestens heute die Benachrichtigung bekommen, dass ihre Apple Watch schon morgen geliefert werden könnte. Ein Vorstandsmitglied von Apple behauptete in den vergangenden Tagen, dass es so kommen würde, da die Lieferzeiten sehr vorsichtig geschätzt wurden.

via

The post Apple Watch: Lieferzeiten verkürzen sich appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundesregierung will Buchpreisbindung für E-Books einführen

E-Book-Reader

Das Bundeswirtschaftsministerium hat eine Gesetzesänderung für die Buchpreisbindung angestoßen: E-Books sollen darin wie die gedruckten Bücher unter die Festpreise fallen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro 13 Zoll im Test: Kleines Update für den Bestseller - das Force Touch-Trackpad

Fast im Vorbeigehen hat Apple bei der Präsentation des neuen MacBook auch ein Update für das Mac-Book Pro angekündigt. Neben vielen Verbesserungen unter der Haube, wie Prozessor, Speicher und Grafik, verfügt das Apple Laptop jetzt auch über das neue Force Touch-Trackpad, wie es das bislang nur bestellbare, aber noch nicht verfügbare MacBook 12 Zoll mit Retina-Display besitzt. Wir haben das MacBook Pro 13 Zoll für Sie getestet und sagen Ihnen, ob es sich lohnt, dieses Gerät zu kaufen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auslieferung des Jolla Tablets verzögert sich

JollaTablet

Verschiedene Gründe zwingen die Macher des Jolla Tablets dazu, das Auslieferungsdatum zu verschieben. Ende Juli soll es nun so weit sein.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Discover O: Minimalistisches Farben-Puzzle als Gratis-Spiel

Mit Discover O möchten wir heute ein weiteres Spiel für iPhone und iPad vorstellen.

Discover OHeute gibt es mit Does Not Commute eine richtig innovative Neuerscheinung. Vor dem Start der Apple Watch gibt es nicht all zu viele neue Spiele, gerne greifen wir das schon im Februar publizierte Spiel Discover O (App Store-Link) auf, das sich kostenlos auf iPhone und iPad installieren lässt. Der Download ist 57,1 MB groß und bietet optionale In-App-Käufe.

Das kostenlose Farben-Puzzle bietet ein sehr einfaches Spielprinzip. In einem Kreis, der aus vier farblich unterschiedlichen Teilen besteht, befindet sich eine Kugel, die zur passenden Farbe gewischt werden muss. Nach jeder richtigen Berührung dreht sich der Kreis und die Farbe in der Mitte wechselt. Ihr müsst wieder nach rechts, links, oben oder unten wischen und ein Farb-Match herstellen.

Das ist eigentlich auch schon alles. Hinzu kommt die Zeit, denn die Kugel in der Mitte nimmt stetig ab und wird immer kleiner. Ist sie verschwunden habt ihr verloren. Weitere Abwechslung gibt es in Form von neuen Welten, die sich entweder freispielen oder mit Geld freischalten lassen. Hier ändert sich allerdings nur der Hintergrund und das Layout.

Zudem finanziert sich der Gratis-Download über Werbebanner, die sich für 99 Cent permanent deaktivieren lassen. Discover O bietet ein wirklich simples Spiel an, das sich kostenlos ausprobieren lässt. Für schnelle Spielrunden zwischendurch ein netter Zeitvertreib, eine Langzeitmotivation wollte sich bei mir allerdings nicht einstellen. Zum Nulltarif aber ein Blick wert.

Discover O im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Discover O: Minimalistisches Farben-Puzzle als Gratis-Spiel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Apple wird Austausch des Armbands anbieten

Am morgigen Freitag werden die ersten Vorbesteller ihre Apple Watches geliefert bekommen. Für diejenigen, bei denen sich herausstellt, dass ihnen das Armband nicht passt oder gefällt, wird Apple einen “verkürzten Dienstweg” anbieten, um es umzutauschen.

Normalerweise hat man bei jeglichen Einkäufen im Apple Store die Möglichkeit, die Waren 14 Tage nach Kauf, auch ohne Angabe von Gründen, das Produkt zurückzugeben oder bei Mängeln unkompliziert umzutauschen. Das gibt es auch bei der Apple Watch – aber in leicht veränderter Form. Eine interne Order an Apple-Mitarbeiter besagt, dass bei der Apple Watch auch nur das Armband getauscht werden kann.

Dies könnte beispielsweise dann nötig werden, wenn sich nach dem Kauf herausstellt, dass das Armband die falsche Größe hat oder seinem Besitzer nicht gefällt. In diesem Fall will Apple nicht die komplette Apple Watch umtauschen, sondern nur das Armband. Dies ist einerseits mit der eher schwierigen Liefersituation zu begründen, andererseits damit, dass der Kunde dann die Apple Watch nicht neu synchronisieren muss.

Für einen solchen Tausch gibt es ein paar Regeln und Voraussetzungen bei Apple. So muss das neue Armband aus der gleichen Collection stammen und muss eine existierende Option für das Modell sein. Außerdem ist ein Austausch des Armbands nur in den ersten 14 Tagen nach Kauf möglich. Apple Watches, die nicht im Apple Online Store, Kiosk oder in der Apple Store App gekauft wurden, sind davon ausgenommen. Zuletzt darf das Angebot nicht dafür missbraucht werden, ein wiederverkaufbares Produkt zu erstellen für einen Kunden.

Ein solcher Austausch wird nicht komplett in einem Apple Store stattfinden. Stattdessen läuft es über den Versandhandel des Apple Stores, wo ein Mitarbeiter eine neue Bestellung mit Lieferung zum Kunden aufgibt. Bestandteil des Umtausches ist das Zurückschicken des alten Armbands, um eine Rückerstattung zu erhalten.

Wer sich dafür entscheidet, die Apple Watch im Ganzen zurückzugeben, muss das inklusive Armband tun. Apple wird keine Teilerstattung anbieten, wenn das Armband fehlt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Corner Store Berlin: Nicht jeder Watch-Kunde kommt rein

corner-berlinUpdate 18:42 Uhr: Vor dem Berliner Design-Store hat sich inzwischen eine Schlange geformt. Bei den ersten Wartenden handelt es sich um vier Jungs aus Russland. Original-Artikel von 13:30 Uhr: Erst am Dienstag haben wir euch noch mal an das Angebot des Berliner Design-Stores “The ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloudStatus informiert über iCloud-Drive-Dateitransfers

Der Softwarehersteller Alchemist Guild hat mit iCloudStatus ein Tool veröffentlicht, das über iCloud-Drive-Dateitransfers informiert. Das Programm zeigt über ein systemweites Menü an, welche Dateien hoch- oder heruntergeladen wurden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bestellvorgang von Apple wird nicht an Apple-Watch angepasst

iphone6_pf_spgry_5-up_ios8-print

Viele haben nach den verwirrenden Bestellvorgängen und Limitierungen der Apple Watch schon gebangt, dass dies auch bei den neuen iPhone-Modellen der Fall sein könnte und man nur noch sehr schwer an eines der Geräte herankommt. Nun hat man die Befürchtungen, dass dies auch fürs iPhone gelten könnte, aber von Seiten Apple zerstreut. Laut Apple soll dies eine einmalige Aktion gewesen sein und man werde diese Politik bei anderen Produkten nicht anwenden, so die Apple Retail-Chefin in einem Video, welches an alle Retail-Stores gesendet worden ist.

Warum macht es Apple dann mit der Apple Watch?
Laut Video würde Apple mit der Apple Watch in ein komplett neues Geschäftsfeld eindringen und man habe noch keine großen Erfahrungen in diesem Bereich. Somit sei man gezwungen, den Start der Apple Watch etwas langsamer anzugehen. Dadurch entsteht auch die zögerliche Taktik von Apple und man versucht hier wirklich alles richtig zu machen. Somit wurden die Gerüchte rund um einen iPhone-Start ohne Warteschlangen gleich wieder zerschlagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Does Not Commute” von Mediocre: Rush Hour als Wettlauf gegen die Zeit

Das talentierte, schwedische Entwicklerstudio Mediocre, unter anderem bekannt für Smash Hit (AppStore), ist am heutigen Spiele-Donnerstag mit seinem Spiel Does Not Commute (AppStore) unter den Neuerscheinungen vertreten. Die Universal-App kann kostenlos geladen werden, beinhaltet nur ein In-App-Angebot zur Freischaltung der Vollversion. Welche Vorteile diese bringt und was euch überhaupt im Spiel erwartet, erfahrt ihr hier.
Does Not Commute iPhone iPad
Eine schnöde Kleinstadt irgendwo im nirgendwo. Es herrscht gähnende Leere auf den Straßen – doch das wird sich schnell ändern. Bis zu 20 Verkehrsteilnehmer je Level werden in Kürze die Straßen zum Leben erwecken und für einen dichten Berufsverkehr sorgen. Mit einem Verkehrsteilnehmer nach dem anderen müsst ihr Routen abfahren und sie zu ihren gewünschten Zielen bringen. Dabei werden die Fahrten der bisherigen Wagen auch immer wieder widerholt, es wird also von mal zu mal voller auf den Straßen.
Does Not Commute iPhone iPad
Gerade deswegen solltet ihr volle Konzentration walten lassen, damit es zu keinen Unfällen kommt. Diese beenden zwar nicht das Spiel, machen euer aktuelles Fahrzeug aber langsamer. Damit kommt ihr erst später ans Ziel, es verrinnt mehr Zeit. Und Zeit ist in Does Not Commute (AppStore) das kostbarste Gut. Denn in jedem Level habt ihr nur eine vorgegebene Dauer zur Verfügung, könnt euch durch das Überfahren von Zeitgutschriften aber weitere Sekunden verdienen.
Does Not Commute iPhone iPad
Habt ihr alle 15 bis 20 Fahrer innerhalb der Zeit an ihr gewünschtes Ziel gebracht, geht es gleich weiter in den nächsten Stadtteil, in dem neue Fahrzeuge mit neuen Routen bereits auf euch warten. Ist die Zeit hingegen abgelaufen, ist das Spiel zu Ende. Im nächsten Anlauf müsst ihr dann wieder am Anfang beginnen, könnt nicht im letzten Level fortsetzen. Wollt ihr dies, müsst ihr die Vollversion für 1,99€ via IAP erwerben. Denn die schaltet Checkpoints frei, dank der ihr im selben Level neu beginnen könnt. Zudem gibt es ausführlichere Statistiken und iCloud-Synchronisation zwischen mehreren Geräten.
Does Not Commute iPhone iPad
Wie man es von Mediocre kennt, ist Does Not Commute (AppStore) mal wieder eine frische und spaßige Spielidee, umgesetzt in stilvoller Optik. Wir können den Download nur empfehlen, einfach mal kostenlos ausprobieren…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tool erlaubt Blick auf Screenshots von Apple-Watch-Apps

Tool erlaubt Blick auf Screenshots von Apple-Watch-Apps

Bislang zeigt Apple von Programmen, die für die Computeruhr geeignet sind, im App Store noch keine Bilder an. Mit einem Hack werden sie trotzdem sichtbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: iOS 8.4 Jailbreak funktioniert

Der bekannte Jailbreak-Experte Stefan Esser, auf Twitter auch als i0n1c bekannt, hat ein Proof-of-Concept Video des iOS 8.4 Beta1 Jailbreak auf einem iPhone 6 veröffentlicht. In dem Video sieht man den Jailbreak-Store Cydia auf dem Homescreen des Gerätes, dazu die neue Apple Watch Unterstützungs-App und die komplett neu gestaltete Musik-App, wodurch Esser die System-Version 8.4 bestätigt. Bei i0n1c handelt es sich um einen erfahrenen Hacker, der Sicherheits-Kurse anbietet und in der Vergangenheit schon öfter einen Jailbreak demonstriert hat. Leider ist
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Serie: Eigene App entwickeln – heute Game Salad

Weiter geht’s mit unserer Serie zum Thema “Eigene App entwickeln”. Heute Teil 7.

In dieser Reihe stellen wir Euch die wichtigsten Werkzeuge zum App-Entwickeln vor.

Heute: Game Salad

Game Salad (Download hier) könnte man mit Stencyl vergleichen. Denn auch hier sind keine Programmierkenntnisse nötig. Stattdessen bedient Ihr Euch grafischer Elemente, die Ihr per Drag & Drop anordnen und verändern könnt, um schlussendlich daraus eine App zu basteln. Als Zielplattformen kommen iPhone, iPad, Android, Tizen, Mac, Windows und HTML5 in Frage. Game Salad selbst ist für Mac und Windows als Entwickler-Plattform zu haben. Die Zielgruppe ist hier definitiv 2D-Games.

Game Salad Bild

Der 3D-Raum bleibt außen vor. Dafür bekommt man Funktionen wie das Game Center, Push Notifications, AdMob oder Chartboost frei dazu geliefert. Interessant ist auch die Möglichkeit mit der kostenlosen Version zum Testen iOS Apps via Mac (Android nur gegen Bezahlung!) zu veröffentlichen. Der Haken dabei ist, dass die eigene App dabei einen Werbebalken für völlig fremde andere Games bekommt. Wer zahlt, wird davon natürlich befreit und kann dann auch für andere Plattformen entwickeln und vor allem veröffentlichen. Die Lizenz ist für ein Jahr gültig.

Vorteile von Game Salad

  • Keine Programmierkenntnisse nötig
  • Schnelle und interessante Ergebnisse
  • Relativ flache Lernkurve
  • Es werden verschiedene und auch nicht alltägliche Zielplattformen wie etwa Tizen bedient
  • Kann sogar in der Demoversion für iOS via Mac veröffentlichen (mit Werbebanner)
  • Asset Store vorhanden, jedoch zum Teil mit Mondpreisen wie etwa 3 Dollar für ein Image von einem Buch
  • Gutes Forum und Tutorials auf Herstellerseite und bei YouTube
  • Diverse Bücher zum Thema

Nachteile von Game Salad

  • Voll auf 2DGames festgelegt
  • Zwar von den Möglichkeiten und vom Umfang her mit Stencyl zu vergleichen, doch deutlich teurer in der Lizenzierung

(Download hier)


(YouTube-Direktlink)

(mit Dank an Hansjürg Wüthrich)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Rootpipe“-Sicherheitslücke unter OS X 10.10.3 weiterhin offen

Bereits im November letzten Jahres wurde eine auf den Namen „Rootpipe“ getaufte Sicherheitslücke in OS X entdeckt, die mindestens seit OS X 10.7 Lion aus dem Jahr 2011 bestand. Über die Lücke konnte ein Angreifer einen Benutzeraccount ohne weitere Authentifizierung mit Root-Berechtigungen ausstatten. Apple hat die Sicherheitslücke schließlich mit OS X 10.10.3,...

„Rootpipe“-Sicherheitslücke unter OS X 10.10.3 weiterhin offen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicherheitsfirma warnt vor iOS-Killer-Funktion

iPhone 6

Ein bösartiger Hotspot könnte iOS-Geräte in einen endlosen Reboot-Cycle schicken, warnt eine Sicherheitsfirma. Ursache ist anscheinend ein Fehler in Apples Verschlüsselungsimplementierung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für euch reduziert: Drei Autohalterungen von Xcessory

Egal ob iPhone oder iPad: Heute bekommt ihr drei Autohalterungen zum Sparpreis.

Xcessory Autohalterungen

Heute Vormittag hat mich Max von Xcessory angerufen und gefragt, ob wir nicht Lust auf eine kleine Preisaktion hätten. Klar haben wir das! Damit für jeden etwas dabei ist, gibt es heute drei verschiedene Autohalterungen für iPhone und iPad. Die einzelnen Modelle stellen wir euch jeweils kurz vor. Wichtig: Die günstigen Preise gelten nur solange der Vorrat reicht.

  • iPhone-Halterung für die Windschutzscheibe für 13,90 statt 18,90 Euro (Amazon-Link)

Die mit 4,4 Sternen bewertete Autohalterung verfügt über ein Quick-Release-System, mit dem alle Smartphones mit einer Breite von bis zu 8 Zentimetern sicher festgehalten werden. Die Autohalterung wird an der Windschutzscheibe befestigt und sitzt relativ nah an der Scheibe, was Vibration vermindert. Den perfekten Blickwinkel kann man dank des 360-Grad-Kugelgelenks frei einstellen.

  • iPhone-Halterung für das Armaturenbrett für 13,90 statt 19,90 Euro (Amazon-Link)

Diese Halterung ist fast baugleich, unterscheidet sich aber in einem wichtigen Punkt: Sie wird auf dem Armaturenbrett montiert. Der Winkel der Halterung ist daher etwas anders – welches Modell am besten passt, ist vom jeweiligen Auto abhängig. Auch hier können alle Smartphones mit einer maximalen Breite von 8 Zentimetern sicher befestigt werden.

  • iPad-Halterung für das Armaturenbrett für 17,90 statt 24,90 Euro (Amazon-Link)

Ich weiß zwar nicht ganz genau, wer sein iPad im Auto dabei haben muss, aber auch hier gibt es anscheinenden interessierte Kunden. Die bisher mit 4,3 Sternen bewertete Halterung wird am Armaturenbrett befestigt, danach wird das iPad quasi in die Halterung eingesetzt. Verwendet werden kann diese Halterung mit allen Tablets mit einer maximalen Breite von 19 Zentimetern.

Der Artikel Für euch reduziert: Drei Autohalterungen von Xcessory erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Umweltschutz-Video zeigt ein bislang noch nie gesehenes Zubehör für die Smartwatch

Obwohl Videos von Apple einen klaren Fokus haben, also ein gewisses Thema audio-visuell aufbereiten, tauchen immer wieder versteckte Hinweise auf. In dem von Apple zum Thema Umweltschutz veröffentlichten Clip geht es zwar in erster Linie um Nachhaltigkeit seitens des Unternehmens, doch zwischendrin erscheint ein Accessoire für die Apple Watch, das so bislang noch nicht gesichtet wurde: Ein stationäres Ladegerät.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rootpipe Sicherheitslücke trotz OS-X-Update nicht behoben

Mit dem Update auf OS X 10.10.3 wollte Apple auch die «Rootpipe Sicherheitslücke» schliessen: Diese erlaubte Nutzern die weitgehende Kontrolle über einen Mac — trotz eigentlich fehlender Admin-Rechte. Gemäss Sicherheitsexperten hat Apple dieses Versprechen nicht eingelöst: Noch immer sind Macs von der Sicherheitslücke betroffen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 23.4.15

Produktivität

WP-Appbox: VideoScribe Anywhere (App Store) →

WP-Appbox: Orderly - Reminders, Tasks & To Do Lists (App Store) →

WP-Appbox: System Monitor - Battery Health, Free Memory, Used Space. (App Store) →

WP-Appbox: Hinweise Note-Ify: Bunte Notizen mit Erinnerungen, Textexpander und Dropbox-Synchronisation (App Store) →

Gesundheit & Fitness

WP-Appbox: Half Marathon Trainer Pro - 13.1 21K Run Walk Training (App Store) →

WP-Appbox: 10K Trainer Pro - Couch to 10K Training (App Store) →

WP-Appbox: Push Ups Pro Trainer - Exercise Program (App Store) →

WP-Appbox: Watango - Daily Water Intake Tracker (App Store) →

Bildung

WP-Appbox: Ramadan Mubarak Happy Ramadan! (App Store) →

Nachschlagewerke

WP-Appbox: Atlas by Collins™ – a themed collection of interactive world atlases (App Store) →

WP-Appbox: Animal Groups and Their Nouns of Assemblage - Troops, Pods & Parades (App Store) →

WP-Appbox: Animal Groups - Troops, Pods & Parades II (App Store) →

Navigation

WP-Appbox: Anchor Pointer — GPS Kompass & Reise Navigator (App Store) →

Lifestyle

WP-Appbox: Magnifier Flash - A magnifying glass with light (App Store) →

Musik

WP-Appbox: air radio tune (App Store) →

Wirtschaft

WP-Appbox: File Pro : Professional File Manager and Reader With File Sharing, Audio Recording and Upload to Cloud Drives (App Store) →

Spiele

WP-Appbox: Thanksgiving Nail Design (App Store) →

WP-Appbox: Big Truck (App Store) →

WP-Appbox: Bouncy Toys HD (App Store) →

WP-Appbox: Cava Racing (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pharrell Williams: Earth Day Konzert auf dem Apple Campus

Am gestrigen Tag wurde der sogenannte Earth Day gefeiert und rund um den Globus hat man an Mutter Natur gedacht. Unter anderem hat Apple seine Logos in den Retail Stores grün gefärbt und ein neues Umwelt-Video gepostet. Doch dies war rund um den Earth Day 2015 noch nicht alles. Am gestrigen Tag hielt der Hersteler aus Cupertino noch eine kleine Überraschung für die eigenen Angestellten parat. pharrell_cupertino

Pharrell Williams: Live-Auftritt auf dem Apple Campus

Apple CEO Tim Cook hat es sich nicht nehmen lassen, ein Foto per Twitter zu veröffentlichen, auf dem Musiker Pharrell Williams bei seinem Live-Auftritt auf dem Apple Campus zu sehen ist. Gleichzeitig dankte Tim Cook dem Musiker für ein unvergessliches Earth Day Konzert. Pharrell Williams gehörte übrigens zu den ersten „Celebrities“ denen Apple im Vorfeld des Apple Watch Verkaufsstarts eine Apple Watch spendiert hatte. Im Rahmen der NBC-Show „The Voice“ trug Williams diese erstmals und präsentierte diese dem Publikum. Neben dem Musiker stattete Apple unter anderem auch Beyonce, Karl Lagerfeld, Drake, Katy Perry und weitere Persönlichkeiten mit einer Apple Watch aus. Update:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple Watch ab Mai in weiteren Ländern

Apple Watch in Berlin

Erst in neun Regionen wird die erste Computeruhr aus Cupertino zur Bestellung angeboten. Im nächsten Monat soll ein weiterer Länderschub folgen, behaupten Insider. Kunden aus Deutschland erhalten unterdessen Versandbestätigungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Lieferzeiten verkürzen sich – diese Kunden erhalten ihre Smartwach schneller als erwartet

Die Lieferzeiten der Apple Watch werden wohl in vielen Fällen kürzer ausfallen als das Unternehmen bei der Vorbestellung der Geräte angegeben hatte. Vor einigen Tagen hatte schon ein Vorstandsmitglied Apples behauptet, dass dies der Fall sein wird. Nun hat das Unternehmen jedoch offiziell bestätigt, dass die Lieferzeiten konservativ geschätzt wurden. Derzeit benachrichtigt das Unternehmen die Kunden, die die Uhr früher als erwartet erhalten werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die BESTE Bluetooth Box!? – UE Boom im Test – Apfelcheck

Apfelcheck UE Boom

In der neuen Folge Apfelcheck präsentieren wir die UE Boom, eine der vermeitlich besten Bluetooth Boxen auf dem Markt. Was diesen Lautsprecher auszeichnet und ob sich ein Kauf lohnt, erfahrt ihr im Video.

The post Die BESTE Bluetooth Box!? – UE Boom im Test – Apfelcheck appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trinity 2 Bundle: 10 Spiele für Mac, Linux und Windows für nur 2,80 Euro

Im Netz der Netze haben Spiele-Bundes Hochkonjunktur. Oftmals werden mehrere Computerspiele für die Windows-Plattform zu einem Paket mit attraktiven Preis geschnürt. Je nachdem, welche Spiele enthalten sind, stehen von einigen Spielen eines Bundles auch die Mac- oder Linux-Versionen zur Verfügung und werden mit dem Bundle ebenfalls erworben. Aber in der Regel haben Windows-Spieler mehr von […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Versand ist angelaufen

Die Auslieferung der Apple Watch hat begonnen: Apple verschickt seit dem heutigen Donnerstag Versandbestätigungen an Kunden, die die Smartwatch kurz nach Beginn der Vorbestellungsphase im Apple-Online-Shop gekauft haben. Die Apple Watch wird ab dem 24. April, dem Tag der offiziellen Markteinführung des Produkts, bei den Bestellern eintreffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nokia bietet HERE Apple, Uber, Amazon und deutschen Autofirmen an

Nokia HERE Maps Logo

Schon länger weiss man, dass Nokia sich von seinem Kartendienst HERE trennen möchte und scheint sich nun auch beim Verkauf gezielt an andere Firmen zu richten. Darunter auch Apple, Facebook oder BMW.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Big Data: Ohne Wearable keine Versicherung mehr?

Fitbit kommt für Windows Phone 8.1

Experten gehen davon aus, dass Assekuranz-Unternehmen in naher Zukunft einen Fitnesstracker oder ähnliche Geräte voraussetzen, damit eine Versicherung abgeschlossen werden kann.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video-Pause: Tim Cook tanzt zu Pharrell Williams’ “Happy”

Macht Euch locker, Mittagspause. Macht’s wie Tim Cook beim gestrigen Earth Day.

Pharrell Williams war zu Gast auf dem Apple Campus in Cupertino, performte live. Bei Pharrells Song “Happy” legte Tim Cook eine beachtliche Tanzeinlage hin, flankiert wurde Cook von den ebenso gelenkigen Vize-Chefs Eddy Cue und Phil Schiller. Tanzend in die Mittagspause, do the Tim – hier geht’s zum Video.

Tim Cook tanzt

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: “Apple hat unglaubliche Angst vor Labortests”

bildDer Norddeutsche Rundfunk kreidet an: “Damit Produkte gut wegkommen, pflegen Konzerne wie Apple ein besonderes Verhältnis zu Journalisten. Manche werden hofiert, viele kontrolliert.” Telzerow beim iPhone 6 “Labortest” Eine Arbeitsthese, der das Medienmagazin ZAPP gestern nicht nur ein 6-Minuten-Segment gewidmet hat, sondern auch die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auslieferung des MacBook mit 1,3 GHz läuft an

Wer sich für ein neues MacBook entschied, nicht das Standardmodell auswählte, sondern den schnelleren Prozessor buchte , erhielt von Apple direkt die Informationen, drei bis vier Wochen warten zu müssen. Waren die Standardmodelle zumindest für sehr kurze Zeit besser verfügbar, so rechnete Apple bei BTO-Modellen von Anfang an mit längerer Lieferzeit. Allerdings war diese wohl etwas zu pessimisti...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lumen Trails Geldtracker – Budgetplaner, Ausgabenreport und Listenersteller

Mit Lumen Trails können Sie Notizen machen, Listen organisieren oder andere wichtige Dinge in Ihrem Leben systematisch aufzeichnen wie beispielsweise Zeiten, Workouts, Ausgaben, Kalorien, Essen, Gewicht, Schlafgewohnheiten und eigentlich… alles das, was Ihnen in den Sinn kommt. Tausende Menschen nutzen es täglich und lieben es, denn es macht wirklich einen Unterschied in ihrem Leben. 

„Ich nutze Lumen Trails bereits sechs Monate und finde e simmer noch toll. Eine der nützlichsten Apps auf meinem iPhone, die dort sicher bleiben wird.“ – David D’Souza

Das Beeindruckende von Lumen Trails ist, dass man damit tatsächlich fast alles systematisch verfolgen kann. Es gibt unzählige andere Apps, mit denen man ein oder zwei Dinge – wie z. B. Kalorienkonsum und Gewicht – gezielt aufzeichnen kann. Aber was ist, wenn Sie sich dazu entschließen, andere Informationen festzuhalten? Wie etwa die Anzahl der Zigaretten, die Sie rauchen (während Sie versuchen, das Rauchen aufzugeben), Ihre Essgewohnheiten oder gar Vermögenswerte? Lumen Trails ist die App für Sie! 

Statt eine App für alle anstehenden Dinge, eine andere zur Übersicht über Ihre Ausgaben und eine weitere zur Gewichtskontrolle zu haben, können Sie jetzt Ihre Startansicht gründlich aufräumen. Eine einzige App genügt voll und ganz. 

Da Lumen Trails exklusiv für das iPhone, iPod Touch und iPad entwickelt wurde, ist es unglaublich leistungsstark, leicht zu handhaben und macht auf dem Retina-Display einen außerordentlich attraktiven Eindruck. Die App kann sogar Ihre Daten automatisch auf Google Drive (iCloud ist standardmäßig eingestellt) sichern und bietet Apple VoiceOver kompletten Zugriff in acht Sprachen. Keine andere App ist mit dieser vergleichbar. Und als ob das noch nicht genug wäre: Ihre Daten sind nicht auf das iPhone beschränkt. Sie können sie in Excel oder Google Docs exportieren! 

Was ist Ihnen momentan also wirklich wichtig? Ihre Gesundheit? Ihre Fitness? Finanzen? Produktivität? 

Verfolgen und erledigen Sie alles Nötige! 

:: Nachricht an Nutzer von iPhone 6 & 6 Plus 

Jetzt können Sie Siri bitten, Informationen für Sie zu finden und dies direkt dem Lumen Trails diktieren. Zum Beispiel halten Sie den Home-Button gedrückt und fragen Siri: „Wie viele Kalorien hat ein Hühnchen-Sandwich?“ Um ein Diktat zu starten, tippen Sie auf den Mikrofon-Button auf der Tastatur und fangen einfach an zu sprechen – Ihre Worte werden in Text verwandelt. 

WP-Appbox: Lumen Trails Geldtracker - Budgetplaner, Ausgabenreport und Listenersteller (App Store) →

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bouncy Bits: wie ein Känguru springend zum Highscore

Bouncy Bits (AppStore) ist ein kleines Endlos-Spiel, das heute von PlaySide Studios im AppStore veröffentlicht wurde. Der Download ist kostenlos, beinhaltet gelegentliche Werbung sowie optionale In-App-Angebote für die mehr als 70 Charaktere des Spieles.
Bouncy Bits iPhone iPad
Mit ihnen gilt es eine endlose Gerade entlangzuspringen. Das können sie prinzipiell von ganz alleine, wären da nicht die vielen kleinen und großen Hindernisse, die nicht nur im Weg herumstehen, sondern sich teilweise auch noch bewegen und rotieren. Jedes überwundene Hindernis bringt einen Punkt für euren Score.
Bouncy Bits iPhone iPad
Durch Taps könnt ihr zu Boden schnellen und so den Rhythmus der Sprünge ändern, um euch auf die Hindernisse einzustellen. Denn berührt ihr auch nur eines von ihnen, ist die Runde auch schon wieder beendet.
Bouncy Bits iPhone iPad
Nebenbei könnt ihr natürlich auch noch fleißig Münzen sammeln, mit denen ihr in der Lotterie zufällige Charaktere freischalten könnt. Soll es hingegen ein bestimmter sein, geht es per 0,99€ teurem IAP deutlich schneller. Witziges Highscore-Spiel mit durchaus knackigem Schwierigkeitsgrad und witziger Klötzchen-Optik..

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud: Status kann mit App überwacht werden

Viele Speicherdienste, unter anderem auch Dropbox, zeigen dem Nutzer an wenn Daten mit der Cloud abgeglichen werden. Bei der iCloud sieht man im Normalfall allerdings nicht welche Daten zu welchem Zeitpunkt mit der iCloud synchronisiert werden, es sei denn es tritt ein Fehler auf. Die neue App iCloudStatus für den Mac soll diese Lücke schließen und eine eigene Überwachung möglich machen.

iCloud Status App Dateien

Nach dem Kauf und der Installation findet sich in der Menüleiste ein kleines Cloud Symbol, in dem bei Aktivität ein kleiner Pfeil anzeigt ob Daten synchronisiert werden. Via Klick auf dieses Icon kann man dann nachvollziehen um welche Dateien es sich genau handelt. Darüber hinaus kann man sich auch die History anzeigen lassen wenn der Upload, bzw. Download abgeschlossen ist. Voraussetzung für das Tool ist mindestens OS X 10.10. Wer nicht direkt knapp 2 Dollar zahlen möchte, kann vorab die Demoversion testen. Einstellungen können individuell angepasst werden und sollen trotzdem nur zu einer geringen CPU-Auslastung führen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch ohne Vorbestellung und direkt im Laden kaufen - wir verraten Ihnen wo in Deutschland

Die Apple Watch muss aufgrund der hohen Nachfrage in Apples Online Store vorbestellt werden und kann nicht direkt im Apple Store gekauft werden. Es gibt allerdings weltweit sechs Geschäfte, in denen Kunden die Apple Watch direkt im Laden kaufen und mitnehmen können. Keines dieser Geschäfte gehört Apple, stattdessen handelt es sich um Luxus-Boutiquen. Eines dieser Geschäfte befindet sich auch in Deutschland.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Workaround für Setup-Probleme bei neuem MacBook

Manche Nutzer scheinen beim Einrichten eines Benutzerkontos nach dem ersten Start des neuen MacBooks Probleme zu haben – der Computer reagiert nicht mehr und der berüchtigte Beachball erscheint. Wie verbreitet die Setup-Probleme sind, ist nicht bekannt. Auf Twitter gibt es auf jeden Fall verschiedene Meldungen dazu. In einem Support-Dokument verschafft Apple nun aber Abhilfe in Form eines Workarounds. Dort heißt es, dass man dem...

Apple veröffentlicht Workaround für Setup-Probleme bei neuem MacBook
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Amma & Appa - Eine deutsch-indische Liebe

Amma & Appa - Eine deutsch-indische Liebe
Franziska Schönenberger & Jayakrishnan Subramanian

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Dokumentarfilme

Franziska Schönenberger aus Bayern liebt Jayakrishnan Subramanian aus Südindien. Als die beiden ihre Liebe in eine Ehe mit Lebensmittelpunkt in Deutschland münden lassen wollen, steht für die jeweiligen Schwiegereltern plötzlich manch kulturelle Selbstverständlichkeit auf dem Prüfstand. Während Franziskas Eltern sich aus freien Stücken füreinander entschieden haben, wurde die Ehe der Eltern von Jayakrishnan im südindischen Cuddalore innerhalb ihrer Kaste arrangiert, wie es dort seit jeher der Brauch ist. Das Vorhaben ihres Sohnes, nicht nur eine Ausländerin, sondern auch noch aus Liebe zu heiraten, erscheint ihnen wie eine böse Rache der Götter, denn es stellt ihre gesamte Tradition und Lebensweise in Frage. In der Hoffnung, die kulturellen Hindernisse zu überwinden, reist das bayerischen Elternpaar schließlich zu den Eltern des künftigen Schwiegersohns nach Indien.

© 2014 Zorro Medien

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 18 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wacom eröffnet Experience Center: Grafik-Tablets ausprobieren und 30 Prozent Eröffnungs-Rabatt genießen

Künstler, Grafiker, Fotografen und Illustratoren können im ab sofort eröffneten Experience Center von Wacom in Kooperation mit dem Apple Distributor Comspot verschiedene Grafik-Tablets und Stift-basierte Eingabegeräte unverbindlich ausprobieren und vergleichen. Das Beste daran: Am heutige Eröffnungstag gibt es bis zu 30 Prozent Rabatt auf die Produkte. Außerdem zeigt Ihnen Michael Marczok, Wacom Experte, jede Menge Tipps und Tricks rund um die Wacom-Geräte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watch: Drei neue Videos zu Apple Pay, Activity und Workout

Apple hat drei weitere neue Watch Videos zu den Themen Apple Pay, Activity und Workout veröffentlicht.

Die Clips sind vorerst nur in englischer Sprache zu sehen. In Kürze rechnen wir aber mit den deutschen Versionen.

Watch Ansicht Termin

Damit komplettiert Apple rechtzeitig vor der Auslieferung der Watch seine Video-Touren. Die anderen Videos findet Ihr hier und hier bei iTopnews.


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Videobearbeitungssoftware für den Mac

liquivid ist eine neue, Mac-kompatible Bearbeitungssoftware für Videos. Mit der ab OS X 10.8 lauffähigen Anwendung können Verzerrungen von Weitwinkelobjektiven, die in den meisten Actionkameras zu finden sind, entfernt, sowie Verwacklungen und Bildrauschen reduziert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Lieferung schneller als erwartet

So langsam aber sicher zeichnet sich ab, welche Kunden am morgigen Freitag ihre Apple Watch in den Händen halten werden. Nachdem zunächst Kreditkarten belastet wurden und der Versand vorbereitet wurde, verschickt Apple seit heute morgen Versandbenachrichtigungen. Viele Kunden warten gespannt auf ihre Apple Watch, doch nicht alle Kunden werden am morgigen Tag ihr Modell erhalten.

watch_versandt

Apple Watch: Lieferung früher als erwartet

Als es mit der Vorbestellphase am 10. April losging, entschieden wenige Minuten darüber, ob die Uhr pünktlich am morgigen Freitag geliefert wird oder erst in wenigen Wochen. Nun zeichnet sich jedoch ab, dass Apple früher als erwartet liefern kann.

Bereits gestern gab es zarte Hinweise darauf, dass Apple schneller als ursprügnlich gedacht liefern kann und nun gibt es ein offizielles Statement seitens Apple. Apple hat gegenüber John Paczkowksi von BuzzFeed bestätigt, dass Kunden ihre Apple Watch schneller als erwartet geliefert bekommen. Es heißt, dass das Unternehmen hart daran arbeite, die Bestellungen so schnell wie möglich abzuarbeiten.

“We’re happy to be updating many customers today with the news that their Apple Watch will arrive sooner than expected,” an Apple spokeswoman told BuzzFeed News. “Our team is working to fill orders as quickly as possible based on the available supply and the order in which they were received. We know many customers are still facing long lead times and we appreciate their patience.”

Apple ist sich darüber bewusst, dass es lange Wartezeiten gibt. Dafür entschuldigt sich das Unternehmen. Weitere Details nannte Apple nicht. Die positive Nachricht ist, dass viele Kunden deutlich schneller ihre Apple Watch erhalten. Apple ist bemüht die Produktion hochzufahren und Kunden möglichst schnell zu bedienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Wasserdichter (!) MP3-Player 4GB inkl. In-Ear Kopfhörer

Gadget-Tipp: Wasserdichter (!) MP3-Player 4GB inkl. In-Ear Kopfhörer ab 14.38 € inkl. Versand (aus China)

Endlich mal ein MP3-Player, den man ungestraft mit an den Pool oder Strand (vielleicht auch in die Sauna?) nehmen kann.

Mein iPhone ist mir dafür immer zu schade...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Neues 4"-iPhone in diesem Jahr unwahrscheinlich

Angesichts der erstaunlich hohen Nachfrage nach dem iPhone 5s rechnen die Marktforscher von KGI Securities damit, dass Apple in diesem Jahr kein neues iPhone mit 4-Zoll-Display vorstellt . Für nächstes Jahr hält man aber ein neues iPhone-Modell mit kleinem Display für recht wahrscheinlich. Momentan kann Apple jedoch 5 bis 7 Millionen iPhone 5s im Quartal absetzen und dürfte daher erst im kommen...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einfach bedienbarer Währungsrechner für das iPhone heute gratis

Coinverter_iconMit der App Coinverter – Einfacher Währungsumrechner für iOS hast Du die aktuellen Wechselkurse immer dabei. Praktisch: du kannst Deine Hauptwährung, zum Beispiel Euro, einstellen und suchst dann aus den 160 verfügbaren Währungen nur noch die aus, in die Du umrechnen möchtest. Das Programm zieht sich die Wechselkurse aus dem Internet, wenn Du online bist. Die App funktioniert aber auch offline – dann werden die letzten runtergeladenen Wechselkurse verwendet.

Coinverter funktioniert auch mit Bitcoin, ich erwähne das nur, weil das eine der Hauptfragen bei der letzten Vorstellung einer Umrechnungs-App war.

Coinverter  läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) mit iOS 7.0 oder neuer. Die App braucht 3,4 MB, ist in deutscher Sprache und kostet normal 99 Cent.

Mit Coinverter hast Du die aktuellen Wechselkurse immer auf dem iPhone dabei.

Mit Coinverter hast Du die aktuellen Wechselkurse immer auf dem iPhone dabei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Erste Bestellungen mit “4-6 Wochen Lieferzeit” werden vorbereitet

Offenbar hält Apple sein Wort, wenn es darum geht, dass die angegebenen Versandzeitzeiträume eher pessimistisch ausgelegt sind und viele Apple Watches schon früher ausgeliefert werden können. Denn im Internet und bei unseren Lesern sind immer wieder Berichte zu finden, dass der Versand vorbereitet wird – und das obwohl, der voraussichtliche Liefertermin teils weit in der Zukunft liegt.

Vor gut zwei Wochen begann die Vorbestellung der Apple Watch, aber lange dauerte es nicht und die voraussichtlichen Versandtermine sind in die Höhe geschnellt. Apple hat aber schon versucht, die Fans zu beruhigen und teilte mit, dass die begehrten Apple Watches zum Teil schon früher verschickt werden könnten als der Store schätzt. So haben wir von unserem Leser Christoph Müller die Information erhalten, dass seine Apple Watch Sport mit grünem Sportarmband eigentlich in “4 bis 6 Wochen” verschickt werden soll. Seit heute Morgen ist der Bestellstatus aber “Versand wird vorbereitet” gesprungen. Der voraussichtliche Liefertermin wurde hingegen nicht angepasst. Eine Stornierung ist hingegen nicht mehr möglich.

applewatch-vorbereitet

Update: Inzwischen hat sich die Lage bei Christoph sogar noch weiter zugespitzt: Aus “Versand wird vorbereitet” wurde nun “Bestellung versandt” inklusive Verfolgungsnummer. Diese läuft allerdings noch ins Leere – aber Ähnliches ist man kurz nach Bekanntgabe der Trackingnummer auch von anderen Lieferdiensten gewohnt.

Update 2: Der voraussichtliche Liefertermin wurde nun ebenfalls angepasst. Aus den 4 bis 6 Wochen, sprich 12. bis 26. Mai, wurde 24. April 2015 – mit anderen Worten: Morgen, zur Markteinführung. (Glückwunsch an Christoph an dieser Stelle)

Apple hat BuzzFeed gegenüber noch einmal betont, dass das ein zu erwartendes Verhalten ist, da man nach Kräften bemüht ist, die Nachfrage zu befriedigen und es so passieren kann, dass Kunden ihre Apple Watch schon früher bekommen.

Unsere bestellte Apple Watch, die ihr in unserem Gewinnspiel gewinnen könnt, ist davon leider nicht betroffen – hier ist der Status noch bei “Bestellung wird bearbeitet” mit einer Versandzeit von “4 bis 6 Wochen”.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trotz Apple-Watch-Hype: Nur jeder siebte Deutsche will eine Computeruhr

Apple Watch

Am Freitag ist offizieller Verkaufsstart der Apple Watch. Laut einer repräsentativen Umfrage des Bitkom ist das Interesse unter den Deutschen aber eher verhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue iOS-Spiele: EA Sports UFC und Sorcery 3

ufcMir UFC und Sorcery 3 wollen wir noch zwei Spiele-Neuvorstellungen aus der aktuellen Woche erwähnen. EA Sports hat mit UFC eine iOS-Version des gleichnamigen Kampfsportspiels im App Store. Nach Regeln der Mixed Martial Arts dürft ihre eure Gegner hier durch das virtuelle Oktogon prügeln. Das Spiel lässt sich ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Watch-Sport-Display im Kratztest

Apple Watch

Nach der Saphirabdeckung der Apple Watch wurde nun auch die "Ion-X"-Glasbeschichtung der Apple Watch Sport einem Härtetest unterzogen. Einzig Sandpapier unterlag sie.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Apple Watch-Vorbestellungen ab 8. Mai in weiteren Ländern

Apple Watch

Von unseren Kollegen im Süden, sind gestern bezüglich des Launchs der Apple Watch in weiteren Ländern interessante Informationen aufgetaucht. Eine interne Apple-Quelle soll demnach iSpazio verraten haben, dass Vorbestellungen der Apple Watch in Italien ab dem 8. Mai möglich sein sollen.

Es gibt aber auch noch weitere Hinweise dafür: Einerseits sind Apple Markting Chef Phil Schiller und Designer Mark Newson beim Salone del Mobile der Mailänder Design-Woche erschienen und andererseits hat Apple auch damit begonnen, die Apple Watch in Italien zu promoten.

Sind auch andere Länder dabei?
Das ist natürlich die große Frage. Betrachtet man die Produkt-Starts von Apple in der Vergangenheit, sind bei der stufenweisen Veröffentlichung von neuen Produkten immer mehr Länder auf einmal dabei gewesen. Somit ist es durchaus wahrscheinlich – wenn sich die Gerüchte bewahrheiten sollten – dass auch in anderen Ländern die Apple Watch vorbestellt werden kann.

Betrachtet man den Startverlauf des iPhone 6 (Plus), waren bei der zweiten Welle in Europa neben Italien unter anderem Belgien, Dänemark, Finnland, Irland, Liechtenstein, Luxemburg, die Niederlande, Norwegen, Portugal, Schweden, die Schweiz und auch Österreich dabei. Die Schweiz könnte allerdings eine Ausnahme bilden, da es hier noch rechtliche Probleme im Zusammenhang mit dem Namen Apple gibt, da “Apple” für Uhren, Juwelen und Schmuck nämlich dem Schweizer Unternehmen Leonard Timepieces SA gehört. Dieses Markenrecht endet aber am 5. Dezember 2015.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Watch-Vorbestellungen: Versand wird vorbereitet und Kreditkarten werden belastet

An diesem Freitag ist der offizielle Verkaufsstart der Apple Watch. Wer rechtzeitig vorbestellt hat – und rechtzeitig heißt in diesem Fall innerhalb weniger Stunden – wird bereits am 24. April beliefert. Verschiedene Käufer in den USA berichten nun, dass der Status ihrer Bestellung auf „Versand wird vorbereitet“ geändert wurde und auch die Kreditkarten mit den Apple-Watch-Käufen belastet wurden. Trotz der Statusänderung gibt Apple bei den Kunden weiterhin eine Lieferung zwischen 24. April...

Apple-Watch-Vorbestellungen: Versand wird vorbereitet und Kreditkarten werden belastet
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-App erlaubt Kontrolle des iCloud-Drive-Abgleichs

Mac-App erlaubt Kontrolle des iCloud-Drive-Abgleichs

OS X bietet normalerweise keine Möglichkeit, den iCloud-Drive-Synchronisationsprozess zu überwachen. Die App iCloudStatus zeigt in der Mac-Menüleiste an, welche Files Apples Datendienst anfasst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nur für Apple-Geräte erhältlicher Videodienst HBO Now läuft gut an

Nur für Apple-Geräte erhältlicher Videodienst HBO Now läuft gut an

Einer Netzwerkanalysefirma zufolge hat der Service, über den unter anderem "Game of Thrones" angeboten wird, in den USA einen sehr erfolgreichen Start hingelegt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

40 Prozent der Bundesbürger haben Interesse an einer Smartwatch

Smartwatches sind im Kommen: Vier von zehn Deutschen (40 Prozent) interessieren sich für die intelligenten Armbanduhren, die mit dem Smartphone verbunden werden. Das entspricht mehr als 28 Millionen potenziellen Anwendern. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weltraum-Rennspiel “Cava Racing” zum ersten Mal kostenlos laden

Weltraum-Rennspiel “Cava Racing” zum ersten Mal kostenlos laden

Erstmals seit dem Release Mitte Februar gibt es Cava Racing (AppStore) von Umber Games kostenlos. Der reguläre Preis für das Rennspiel liegt normalerweise bei 1,99€, der Tiefstpreis bei 0,99€.
Cava Racing iPhone iPad
Mit einer Rakete rast ihr in Cava Racing (AppStore) in Vogelperspektive über verschiedene Rennstrecken im schwerelosen All, die stetig anspruchsvoller werden und nach und nach freigeschaltet werden. Ziel ist es immer, innerhalb von drei Runden eine Runde schneller als der mitfliegende KI-Pfeil, der die Richtzeit setzt, zu abzuschließen. Denn erst dann könnt ihr die nächste Strecke freischalten. Mehr Infos zum Spiel, im AppStore noch ohne Sterne-Rating, gibt es in diesem Artikel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WLAN ermöglicht Hackern eine “iOS-freie Zone” zu erzeugen

Ein neuer Fehler in iOS ist aufgetaucht, dieser macht es Angreifern möglich, iPhones und iPads in Neustart-Schleifen zu zwingen, was dazu führt, dass die Geräte andauernd abstürzen und danach neu starten. Dazu ist nicht mehr als ein WLAN-Netzwerk nötig. Sobald der Nutzer die sogenannte „no iOS Zone“ betritt, bleibt nur noch die Option, aus der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 6 Hardware-Empfehlungen des Monats: Danach fragen die Leser - von sattem Sound bis super Schutz

Jeden Monat erreichen uns zahlreiche Produkt-Anfragen von Mac-Life-Lesern. Wir empfehlen daher an dieser Stelle regelmäßig Zubehör, das den Anforderungen unser Leser genügt. Dieses Mal reicht unsere Empfehlung von überdurchschnittlich gutem Sound für verhältnismäßig wenig Geld bis hin zu Dual Video Docking, um den Anschluss nicht zu verpassen. Wenn auch Sie auf der Suche nach einem bestimmten Produkt sind, dann schreiben Sie uns eine E-Mail an redaktion@maclife.de.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keynote für iOS erhält Apple-Watch-Support, weitere Updates für iWork, Remote & Xcode

Apple hat zahlreiche Updates für seine iWork-Programme veröffentlicht, auch die iTunes- und Apple-TV-Fernbedienung Remote wurde aktualisiert. Am meisten sticht unter den Aktualisierungen jedoch das Update für die iOS-Version der Präsentationssoftware Keynote hervor. Diese enthält nun die Apple-Watch-App „Keynote Remote“, mit der sich Präsentationen von...

Keynote für iOS erhält Apple-Watch-Support, weitere Updates für iWork, Remote & Xcode
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hyper Breaker Turbo: 75 Level jetzt dauerhaft kostenlos spielen

Neue Spiele gibt es heute nicht besonders viele, dafür versorgt uns Hyper Breaker Turbo mit Neuigkeiten.

Hyper Breaker Turbo Hyper Breaker Turbo 3 Hyper Breaker Turbo 2 Hyper Breaker Turbo

Bereits vor zwei Jahren hat Hyper Breaker Turbo (App Store-Link) das Licht des App Stores erblickt. Die Universal-App kam damals schon sehr gut bei uns an, allerdings haben die Entwickler in der langen Zeit keine größeren Updates mit neuen Leveln nachgeliefert. So bietet Hyper Breaker Turbo auch heute noch die von Beginn an verfügbaren 75 Level an. Wer das Spiel noch nicht kennt, macht mit dem Download dieses modernen Brick-Breakers aber nichts verkehrt.

Hyper Breaker Turbo ist ab sofort dauerhaft kostenlos erhältlich. Es gibt zwar zwei In-App-Käufe, diese dienen allerdings nur zum vorzeitigen Freischalten der zweiten und dritten Welt. Wer ganz normal spielt und genug Sterne ergattert, schafft das aber auch so. Mit dem heute veröffentlichten Update hat Hyper Breaker Turbo zudem eine Optimierung für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus erhalten und sieht auf den neuen Geräten gestochen scharf aus.

Power-Ups und verschiedene Themes sorgen für Abwechslung

Die erste Besonderheit: Man spielt nicht auf der Stelle, sondern bewegt sich langsam immer weiter durch das Level. Hat man alle Blöcke zerstört und schießt den Ball weiter nach oben, geht es immer weiter nach oben, bis man das Ziel erreicht hat. Trotzdem muss man natürlich aufpassen, dass man nicht nach unten abstürzt.

Besonderheit Nummer zwei ist die Runde Plattform. Das ist im ersten Moment durchaus ungewöhnlich, aber in Hyper Breaker Turbo hat man sich schnell an die Steuerung gewöhnt. Letztlich hat es den Vorteil, das man mit gezielten “Schlägen” auch die Richtung wechseln kann.

Neben den drei komplett anders gestalteten Welten sorgen vor allem zahlreiche Bonus-Blöcke für Abwechslung. Immer wieder trifft man auf neue Power-Ups, neben einem Multiball zum Beispiel auch Bomben, Zeitzünder, abgedrehte Bälle und viele andere Dinge.

Der Artikel Hyper Breaker Turbo: 75 Level jetzt dauerhaft kostenlos spielen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watch: Apple versendet Uhren und Entschuldigungs-Mails

tageSeit etwa 6:30 Uhr schlagen die E-Mail-Benachrichtigungen Apples in der ifun.de-Community auf. Apple verschickt zur Stunde zahlreiche Versandbestätigungen, die die Auslieferung der Apple Watch zum morgigen Marktstart versprechen und berücksichtigt dabei nicht nur fast alle Frühbesteller, sondern offenbar auch etliche Kunden, denen die Lieferung erst zu einem ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay, Activity, Workout: Drei neue Apple Watch Videos

Am heutigen Donnerstag und somit pünktlich einen Tag vor dem offiziellen Apple Watch Verkaufsstart am morgigen Freitag (24. April 2015) hat Apple drei weitere Videos zur Apple Watch bereit gestellt, die die weitere Funktionen des Gerätes erläutern. Apple Pay, Activity und Workout stehen bereit.

Apple Watch Guided Tours: Apple Pay, Activity und Workout

Anfang dieses Monats schaltete Apple die ersten Videotouren zur Apple Watch. Mit Welcome, Faces, Messages und Digital Touch ging es los und der Hersteller aus Cupertino erklärte verschiedene Basisfunktionen im Video. Die deutschen Pendants folgten.

Wenige Tage später folgten die nächsten vier Videos: Siri, Maps, Music und Phone. Auch die deutschen Pendants ließen nicht lange auf sich warten.

Kurz vor dem Apple Watch Verkaufsstart komplettiert Apple die Videoreihe und stellt mit Apple Pay, Activity ud Workout die nächsten drei Clips zur Apple Watch bereit.

Apple Pay

In dem Video wird erklärt, wie Apple Pay eingerichtet und genutzt werden kann Diese Funktion wird zunächst nur in den USA zur Verfügung stehen. Der internationale Apple Pay Start wurde seitens Apple noch nicht angekündigt.

Activity

watch_activity_video

Mit der Activity-App möchte euch Apple motivieren, euch mehr zu bewegen. Die App schlüsselt auf, wie intensiv ihr euch schon bewegt habt und wie nah ihr an euren jeweiligen Tageszielen seid.

Workout

Mit Workout zeigt euch Apple, wie ihr die Uhr für eure nächste Sporteinheit vorbereitet und während des Sports anpassen könnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU und Provider wollen Facebook, Skype und WhatsApp einschränken

Messenger unter iOS

Die EU und nicht gerade wenige in der EU ansässige Provider sprechen sich für eine klare Regulierung der Internetdienste von Google, Facebook, Skype oder WhatsApp aus.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google startet mit etwas anderem Mobilfunkdienst namens Project Fi

Die Grenzen von Mobilfunk und WLAN will Googles Project Fi sprengen , das der Internetkonzern am Mittwoch vorgestellt und gestartet hat. Das Angebot setzt dabei auf die Netze und Hotspots von T-Mobile und Sprint. Dank einer neuen Technik sollen die Wechsel zwischen Netzen und Übertragungswegen dabei so schnell von statten gehen, dass man währenddessen weiter telefonieren, surfen und chatten kan...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Video-Touren zu den Funktionen nun vollständig verfügbar

Wie bereits in den letzten beiden Wochen veröffentlichte Apple auch in dieser Woche wieder weitere Videoeinführungen in die Apple Watch, zumindest auf der US-amerikanischen Website. Die neuesten Videos bieten einen kurzen Überblick über die Funktionen von Apple Pay, der Workout- sowie der Fitness-App. Selbstverständlich wollen wir sie Ihnen nicht vorenthalten, auch wenn sie vorerst nur in englischer Sprache vorliegen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Lieferung früher als erwartet

Apple Watch: Lieferung früher als erwartet auf apfeleimer.de

Viele Besteller warten seit der Bestätigung ihrer Order der Apple Watch darauf, dass ihnen ein Datum für die Auslieferung genannt wird. Allerdings gab Apple bisher relativ lange Wartezeiten an, was damit zu tun haben soll, dass das kalifornische Unternehmen erst einmal aufgrund der Produktion nicht mit Sicherheit sagen konnte, dass alle Erstbesteller mit einer frühen Lieferung bedacht werden. Hinzu kommt, dass Apple so natürlich die Enttäuschung einzelner Kunden vermeiden wollte, sollten diese nicht eine schnelle Lieferung ihrer Watch geboten bekommen.

Apple Watch: Schnellere Lieferung möglich

Bereits vor kurzem hat Apple durchklingen lassen, dass das Unternehmen durchaus eine schnellere Auslieferung seiner Watch ins Auge fassen könnte, sollten sich bei der Produktion keine Probleme einschleichen. Gegenüber Buzzfeed hat sich eine Apple-Sprecherin nun abermals in diese Richtung geäußert:

“We’re happy to be updating many customers today with the news that their Apple Watch will arrive sooner than expected,” an Apple spokeswoman told BuzzFeed News. “Our team is working to fill orders as quickly as possible based on the available supply and the order in which they were received. We know many customers are still facing long lead times and we appreciate their patience.”

Großer Erfolg der Apple-Smartwatch sicher

Dementsprechend ist es durchaus möglich, dass die Apple Watch schneller bei einigen Kunden ankommt, als diese bisher gedacht haben. Was sich bereits jetzt mit Sicherheit sagen lässt, ist dass die Apple-Smartwatch ein großer Erfolg wird bzw. im Vergleich mit anderen Smartwatches bereits jetzt als Verkaufserfolg bezeichnet werden kann.

Der Beitrag Apple Watch: Lieferung früher als erwartet erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 23. April (12 News)

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 21:09 Uhr – iTunes: Besondere Markierung für Watch-Apps +++

Im App Store wird jetzt ein “Apple Watch-App für das iPhone möglich” angezeigt, um zu informieren, dass die App für die Apple Watch optimiert wurde.

+++ 19:26 Uhr – Apple Watch: App Store startet +++

Update: Der App Store ist nun verfügbar. Der App Store in der Apple Watch-App soll noch heute an den Start gehen, sagt zumindest BuzzFeed. Spätestens morgen Früh wird dieser online geschaltet und listet alle optimierten Apps für die Uhr von Apple.

+++ 19:24 Uhr – Apple Watch: Benutzerhandbuch verfügbar +++

Kurz vor dem Verkaufsstart hat Apple das Benutzerhandbuch für die Apple Watch freigegeben. Auf dieser Webseite könnt ihr das Handbuch einsehen.

+++ 19:22 Uhr – Apple: Apps für Pebble abgelehnt +++

Der Entwickler der App “SeaNav US”, der in der App Store Beschreibung die Kompatibilität mit der Pebble Smartwatch erwähnt, wurde nun von Apple zurückgewiesen und darf seine App nicht anbieten. Apple will den Fokus wohl auf die Apple Watch lenken.

+++ 16:01 Uhr – Apple Watch: Bezahlen bei Netto +++

Netto baut die eigene iPhone-App aus, so dass das Bezahlen per Apple Watch ermöglicht wird. Nicht per Apple Pay, sondern per vorherige Registrierung und im Lastschriftverfahren.

+++ 12:51 Uhr – Film: The Grandmaster nur 3,99 Euro +++

Bei iTunes gibt es den Film “The Grandmaster” für nur 3,99 Euro (iTunes-Link) statt 11,99 Euro. Bei IMDb gibt es bei über 20.000 Bewertungen 6,5 von 10 Sterne im Schnitt.

+++ 12:49 Uhr – Musik: Leona Lewis-Album nur 4,49 Euro +++

Das Musik-Album “Spirit” von Leona Lewis gibt es nur heute für 4,49 Euro (iTunes-Link) statt 8,99 Euro. Mit dabei sind die Titel “Better in Times” oder auch “Bleeding Love”.

+++ 9:10 Uhr – Apple Watch: Versandbenachrichtigungen trudeln ein +++

Apple verschickt gerade Versandbenachrichtigungen für die Apple Watch. Bisher gibt es noch keine Tracking-Nummer, diese sollte aber in den nächsten Stunden zu sehen sein.

+++ 7:09 Uhr – Nokia: Apple soll Karten kaufen +++

Laut einem Bericht von Bloomberg soll Nokia ausgerechnet Apple den Kauf der HERE-Kartenabteilung angeboten haben, um Verluste auszugleichen. Der Kaufpreis: Schlappe 3,2 Milliarden US-Dollar.

+++ 7:07 Uhr – iOS 9: Interessantes Konzept aufgetaucht +++

Könnte der Homescreen von iOS 9 so aussehen wie in diesem Video? Wir finden die Idee jedenfalls sehr gelungen.

+++ 7:05 Uhr – 14. Mai: Heroes and Castles 2 kommt +++

Das von vielen Nutzern sehnsüchtig erwartete Heroes and Castles 2 hat einen offiziellen Veröffentlichungstermin erhalten. Am 14. Mai ist es endlich soweit.

+++ 7:03 Uhr – Apple: Umweltschutz jetzt auch auf Deutsch +++

Apples Video rund um Umweltschutz ist jetzt auch auf Deutsch verfügbar. Es trägt den Titel “Besser fängt hier an: Apple und Umweltschutz”.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 23. April (12 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei Apple Watch Apps: Animiertes Spiel und Mac-Öffnung

Zwei smarte Apple Watch Apps möchten wir euch einen Tag vor dem ursprünglich offiziellen Start noch zeigen.

Animiertes Spiel für die Apple Watch. Es ist (vermutlich) das erste, wirklich animierte Spiel für die Apple Watch. Runaway Frog würde auf dem iPhone wahrlich niemals ein wirklicher Erfolg werden – die Portierung auf die Apple Watch verleiht dem ganzen Spaß aber einen exklusiven Beigeschmack. Schaut mal:

Das Spiel für den netten Zeitvertreib für unterwegs kann bereits heruntergeladen werden.

WP-Appbox: Runaway Frog (App Store)

Mac mit der Apple Watch entsperren. Anderes Thema. Knock haben wir euch schon einmal vorgestellt. Die App entsperrt den Mac mithilfe des iPhones und bald auch mithilfe der Smartwatch. Per Fingerdruck erspart ihr euch so die Passworteingabe. Dabei prüft die Apple Watch per Hautkontakt, ob ihr wirklich der Eigentümer seid.

Am iPhone erlaubt es Knock nach wie vor, per Klopfen den Mac zu entsperren.

WP-Appbox: Knock – unlock your Mac without a password using your iPhone and Apple Watch (App Store)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toller Space-Shooter “Plasma Sky” mit riesigem Update

Toller Space-Shooter “Plasma Sky” mit riesigem Update

Der gelungene Space-Shooter Plasma Sky (AppStore) von Spikepit Games hat in der vergangenen Nacht ein wirklich umfangreiches Update erhalten. Im überarbeiteten Conquest-Mode warten 20 neue Level auf euch, zudem bietet euch der Entwickler neue Blockade-Level. Auf die Ohren gibt es einen neuen Soundtrack, das Spiel läuft nun in voller Auflösung auf allen Geräten, 5 neue Bosse wollen besiegt werden – vielleicht mit dem neuen Seeking Shot PowerUp. Abgerundet wird das Update von vielen weiteren Verbesserungen und Fehlerbehebungen.
Plasma Sky - a rad retro arcade space shooter iPhonePlasma Sky - a rad retro arcade space shooter iPad
Plasma Sky (AppStore) ist im AppStore mit 4,5 Sternen bewertet und auch uns hat das Spiel in unserer Vorstellung zum Release 2013 gutgefallen. Der Download der Universal-App kostet kleine 0,99€, den der Titel unserer Meinung nach auf jeden Fall wert ist. Rasante Arcade-Ballerei in den Weiten des Alls – nun noch umfangreicher und besser als je zuvor…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tag der Erde: Apple feiert mit Pharrell Williams & äußert sich zu ökologischer Verantwortung

500Am gestrigen „Tag der Erde“, ein mittlerweile in 175 Ländern gegangener Umweltschutztag, der auf der UNESCO-Konferenz im Jahr 1969 geboren wurde, stieg auf dem Apple-Campus in Cupertino eine große Party mit Pharrell Williams als Stargast. Die Apple-Vorstandsriege übte sich hierbei als Gogo-Truppe. Apple ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rückgabe der Apple Watch Edition erst nach Prüfung

Die Apple Watch Edition ist ein Luxusartikel, der zwar auch dem Rückgaberecht unterliegt, allerdings Prüft Apple die Geräte vor der Rückerstattung des Kaufpreises ganz genau. Vertrauen ist gut, Kontrolle bekanntlich besser. Das gilt auch für die hochpreisige Luxusvariante der Apple Watch. Die Apple Watch Edition ist bekanntlich in 8 Modellen erhältlich, oder wird es vielmehr […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watch: Apple macht Tempo, immer mehr Auslieferungen am 24. April

Aktuell gibt es immer Mails von Apple an Kunden, dass die Watch morgen, am 24. April, eintrifft.

Zur Stunde füllt sich unser Postfach unaufhörlich. Ein Screenshot nach dem anderen, vielen Dank an alle Einsender: Die Bilder zeigen, dass viele Watch-Käufer tatsächlich bereits morgen ihre Watch vom Paketboten in die Hand gedrückt bekommen. Das betrifft auch Kunden, die als Liefertermin den Mai oder sogar Juni genannt bekommen hatten.

Bestellung unterwegs

24. April – damit wäre Apple trotz aller Lieferzeit-Verwirrungen im Vorfeld – wirklich “on time”. Bereits gestern hatte sich Apples Pünktlichkeit angedeutet: “Versand wird vorbereitet”, hieß es da in zahlreichen Vorabmails an deutsche Kunden. Und auch in der iTopnews-Redaktion gibt es frohe Kunden, ich selbst habe heute früh meine Bestätigung – siehe unten – erhalten, dass ich morgen, Freitag, beliefert werde. Nur unser Michael scheint Pech zu haben: Bei ihm wird der Versand weiterhin nur vorbereitet…

Versand Watch Joerg

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Verkaufszahlen der Apple Watch prognostiziert

Bildschirmfoto 2015-04-22 um 07.57.51

Bis jetzt hat sich Apple über die Verkaufszahlen der Apple Watch noch nicht geäußert. Aus diesem Grund stürzen sich die Analysten auf Umfragen und Marktanalysen, um die Absatzzahlen der Apple Watch abschätzen zu können. Nun ist eine etwas umfangreicheren Analyse ans Tageslicht gekommen, die einen Absatz von ca. 3 Millionen Geräten in 2 Wochen errechnet hat. Diese Verkaufszahlen wären gerade noch in den Erwartungen der Aktionäre, aber nicht so hoch wie eigentlich erwartet. Offensichtlich fallen viele Spontankäufe direkt bei dem Launch der Uhr weg.

40.000 Stück Apple Watch Edition
Es ist kaum zu glauben, dass sich so viele Leute die Apple Watch Edition leisten können oder wollen. Rechnet man hier den kompletten Umsatz der Edition-Modelle aus, kommt Apple alleine mit diesem Modell auf einen Umsatz von ca. einer halben Milliarde US-Dollar. Der Konzern kann also auch mit Luxusgütern richtig gutes Geld verdienen. Wir sind auf die offiziellen Zahlen direkt bei der Quartalskonferenz gespannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Es geht los: Versand Apple Watch – Lieferung am 24.04.2015!

Es geht los: Versand Apple Watch – Lieferung am 24.04.2015! auf apfeleimer.de

Darauf haben wir alle gewartet: die Apple Watch wird versendet! Die positive Nachricht “Ihre Bestellung ist unterwegs” sollte nun nach und nach an die frühen Apple Watch Besteller versendet werden. Auch wenn der neue Versandstatus noch nicht bei jedem Kunden vermerkt ist – so gibt Apple gegenüber Buzzfeed nun offen zu, dass auch für spätere Bestellungen mit Lieferterminen im Mai und Juni nun bereits Versandvorbereitungen getroffen werden – allerdings wohl vorerst nur in den USA. So gibt eine Apple Pressesprecherin folgendes zum besten.

We’re happy to be updating many customers today with the news that their Apple Watch will arrive sooner than expected. […] Our team is working to fill orders as quickly as possible based on the available supply and the order in which they were received. We know many customers are still facing long lead times and we appreciate their patience.

Währenddessen schickt uns Harald seine Versandbestätigung der Edelstahl Apple Watch in 42mm mit klassischem schwarzen Edelstahl-Armband mit einer bestätigten Lieferung (per Standardversand) am 24.04.2015 wie im Artikelbild zu sehen.

Allerdings scheint auch der Versand der Bestätigungen nicht wirklich gut zu laufen. So haben einige Besteller zwar schon recht früh eine Abbuchung auf der Kreditkarte seitens Apple gemeldet, bisher jedoch noch keine Nachricht von Apple erhalten.

Langes Warten auf Apple Watch Sport Spacegrau 42mm?

Wir gehen davon aus, dass die spacegraue Apple Watch Sport in 42mm wohl das gefragteste Modell sein dürfte. Bisher wurden noch keine Versandbestätigungen in Deutschland gesichtet, die von einer sicheren Lieferung am 24.04.2015 sprechen. Auch die Apple Watch Sport Space Gray in 42mm ist jetzt im Versand wie der nachfolgende Screenshot bestätigt.

apple-watch-sport-42mm-space-gray

Der Beitrag Es geht los: Versand Apple Watch – Lieferung am 24.04.2015! erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Project Fi: Google startet US-Handynetz für Nexus 6-Nutzer

fi-netzKein komplett eigenes Handynetz mit selbstverwalteter Infrastruktur, aber immerhin: Innerhalb der Vereinigten Staaten bietet der Suchmaschinen-Riese Google den Nutzern des Motorola-Handys Nexus 6 jetzt einen eigenen Tarif in Kooperation mit Sprint und T-Mobile an. Unter dem Schlagwort “Project Fi” gestartet, setzt der Vertragsabschluss aktuell ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nokia hofft bei Karten-Verkauf auf Apple, Alibaba und Amazon

Nokia hofft bei Karten-Verkauf auf Apple, Alibaba und Amazon

Diverse Unternehmen kommen laut Medienberichten in Frage, den Kartendienst Here zu kaufen, auch ein Konsortium deutscher Autohersteller. Für Here könnten 3 Milliarden Euro über den Tisch gehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple versendet Mails an frühe Besteller der Apple Watch

Apple hat begonnen, die Besteller der Apple Watch mit einer speziellen Mail über ihren Order-Status zu informieren. Wer allerdings konkrete Lieferdaten erwartet hat, wird enttäuscht. In den Mails steht nur die Nachricht, dass an der Bestellung gearbeitet werde. Die Nachrichten gehen anscheinend nur an Vorbesteller der ersten Welle. In der Mail steht, dass sie ihre Uhr zwischen dem 24. April und...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c: Bei Gravis für 289 statt 399 Euro

Auf eBay verkauft der bekannte Apple-Händler das iPhone 5c zu einem sehr günstigen Preis.

iPhone 5c alle

Beim iPhone 5c scheiden sich definitiv die Geister. Optisch machen die bunten iPhones ja durchaus etwas her und hätten ein großer Erfolg werden können – wenn da nicht der Preis wäre. Selbst nach der Einführung des iPhone 6 und der Preisreduzierung des iPhone 5c mussten wir schlucken: Die von Apple verlangten 399 Euro für zwei Jahre alte Technik mit nur 8 GB Speicherplatz sind immer noch eine deutliche Ansage.

  • iPhone 5c in drei Farben für 289 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 320 Euro

Auf dem freien Markt sorgt Gravis mit seinem neuen Wochenangebot auf eBay für einen neuen Bestpreis. Für 289 Euro bekommt man ein Neugerät mit voller Garantie, zur Auswahl stehen die drei Farben Weiß, Blau und Grün. Der Speicherplatz ist allerdings auch hier auf 8 GB beschränkt.

Können 8 GB tatsächlich ausreichend sein?

Nun werdet ihr denken: Was soll man mit 8 GB anfangen? Ehrlich gesagt: Für mich wäre das auch definitiv zu wenig. Ich kenne aber genug Personen, denen 8 GB ausreichen würden. Zum Beispiel mein Vater, der vor einiger Zeit mein ausgedientes iPhone 4S übernommen hat. Gefühlt hat er drei Apps auf seinem Gerät installiert, hört ein paar Musikalben und knipst ab und zu sein Foto. Schließlich ist ein iPhone ja auch zum Telefonieren und für SMS da…

289 Euro sind für Apple-Verhältnisse ein akzeptabler Preis, zudem darf man nicht vergessen, dass man ein Neugerät von einem vertrauenswürdigen Händler bekommt. Für die Zukunft sollte man auch noch ganz gut gerüstet sein: iOS 9 sollte auf dem iPhone 5c noch ohne Probleme laufen, während es beispielsweise auf dem 4S schon knapp werden könnte. Schade, dass es für diesen Preis keine 16 GB Speicher gibt, das würde die Sache noch interessanter gestalten.

Der Artikel iPhone 5c: Bei Gravis für 289 statt 399 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone Kamera: Das bedeutet ISO, Blende und Belichtungszeit

Fotografie ist eine tolle Sache, aber wie unterscheiden sich die verschiedenen Modi und Funktionen?

Bilder mit Worten zu beschreiben, ist nicht so einfach wie sie herzuzeigen. Aus diesen Grund hat Photoblog Hamburg eine Grafik zusammengestellt, die das verständlich erklärt. Dort seht Ihr die wichtigen Daten einer Kamera und was sie ausmacht. Blende, ISO und Auslösergeschwindigkeit sind dort stilisiert sehr gut dargestellt. Auf alle Fälle sehr interessant für alle Fotografie-Anfänger:

Kamera Daten Bild

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Versandbenachrichtigungen werden verschickt

Apple verschickt Versandbenachrichtigungen für die Apple Watch. Der nächste Schritt des Apple Watch Bestellprozesses ist vollzogen. Am frühen Donnerstag Vormittag hat Apple damit begonnen, Versandbenachrichtigungen für die Apple Watch zu verschicken. Eine pünktlichen Lieferung sollte somit nichts mehr im Wege stehen.

Apple Watch: Versandbenachrichtigungen trudeln ein

Nachdem ihr eure Apple Watch Bestellung ab dem 10. April aufgegeben habt, stand der Bestellstatur lange Zeit auf „Bestellung wird bearbeitet“. Vor zwei Tagen begann Apple damit die ersten Kreditkarten zu belasten. Ein gutes Zeichen dafür, dass Frühbesteller ihre Apple Watch pünktlich am 24. April erhalten.

watch_versandt

Am gestrigen Tag änderte sich der Status bei vielen Kunden auf „Versand wird vorbereitet“ und am heutigen Vormittag folgt der nächste Schritt. Apple verschickt Versandbenachrichtigungen und die Bestellung wird versandt. Solltet ihr zu den Frühbestellern der Apple Watch gehören und trudelt in diesen Minuten Versandbenachrichtigung bei euch ein, so könnt ihr guter Hoffnung sein, dass der Paketbote am morgigen Freitag bei euch klingelt.

In dem uns vorliegenden Fall erfolgt die Lieferung per DHL Express, das geschätzte Lieferdatum ist der 24. April 2015. Die Trackingnummer steht ebenso bereit und so lässt sich die Lieferung fortan verfolgen. (Danke Mischa, Christina und allen anderen Tippgebern)

Habt ihr auch schon eine Versandbenachrichtigung erhalten? Welcher Paketdienstleister ist für eure Apple Watch verantwortlich? Welches Modell habt ihr bestellt?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe veröffentlicht Lightroom CC & Lightroom 6 mit Gesichtserkennung, HDR- & Panorama-Merge

Mittlerweile hat Apple das Update für OS X 10.10.3 und damit die neue Fotos-App veröffentlicht. Gleichzeitig hat man damit aber auch das Ende der Ära iPhoto und Aperture eingeläutet, denn die beiden Programme lassen sich nicht mehr über den Mac App Store erwerben. Lediglich erneut herunterladen lassen sich die Fotoanwendungen noch, wenn sie bereits gekauft wurden. Nun hat Konkurrent Adobe mit Lightroom CC und Lightroom 6...

Adobe veröffentlicht Lightroom CC & Lightroom 6 mit Gesichtserkennung, HDR- & Panorama-Merge
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst: iPhone 5S wird 2015 Einsteigermodell, neues Low-End-iPhone erst 2016

Im Herbst werden die neuen iPhones erwartet, aber interessant ist ebenfalls, was sich Apple für das niedrigere Preissegment ausdenken wird. Entgegen anders lautender Gerüchten soll das iPhone 5S nun das iPhone 5C ersetzen, ein komplett “neues” Modell wird erst 2016 erwartet.

Der Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities hat sich wieder einmal an die Investoren gewandt und diese Information dabei preisgegeben. Demnach sollte man in diesem Jahr doch noch kein neues 4-Zoll-iPhone erwarten. Klar scheint zu sein, dass das iPhone 5C ausgedient haben wird, “nachrücken” soll indes viel mehr das iPhone 5S.

Dies sei damit zu begründen, dass sich das iPhone 5S nach wie vor ganz gut verkauft, 5 bis 7 Millionen Geräte pro Quartal sind im Gespräch und das könnte damit noch ein bisschen verbessert werden, dass der Preis sinkt. Ganz aufgeben will Apple nach den Informationen von Kuo das 4-Zoll-iPhone aber nicht, um die Kategorie nicht komplett der Konkurrenz zu überlassen. Im Gegenteil: 2016 soll ein neues 4-Zoll-iPhone kommen, das mit Apple Pay ausgestattet wird.

Die ersten Gerüchte über ein mögliches iPhone 6C stammen von Anfang März, als behauptet wurde, ein iPhone 6 würde im neuen Gehäuse umbenannt werden. Es folgten Berichte darüber, dass das iPhone 6C in 4 Zoll mit aktueller Technik auf den Markt kommt, gefolgt von Fotos der angeblichen Rückseite. Als relativ sicher gilt immerhin, dass wir wohl im Herbst mit “iPhone 6s” und “iPhone 6s Plus” neue Top-Modelle zu sehen bekommen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Pinball Sniper” neu von Ketchapp: Flippern für Scharfschützen

Highscore-Spiele-Spezialist ist heute mit Pinball Sniper (AppStore) unter den Neuerscheinungen des Spiele-Donnerstags. Wie gewohnt kann die werbefinanzierte Universal-App kostenlos geladen werden.

Der Name in Pinball Sniper (AppStore) ist Programm. Auf einen “leeren” Flippertisch müsst ihr mit 2 Paddles und einem Ball in gewohnter Manier auf Diamanten schießen. Trefft ihr den ersten, erscheint zufällig irgendwo auf dem Tisch der nächste.
Pinball Sniper iPhonePinball Sniper iPad
Jeder Treffer bringt euch dabei einen Punkt für euren Score. Erreicht ihr bestimmte Stufen, kommen kleine Hindernisse auf dem Tisch hinzu, die den Flug des Balles beeinflussen und damit das Spiel schwieriger machen. Denn fällt der Ball auch nur einmal an den Paddles vorbei, ist das Spiel beendet – keine Leben, kein doppelter Boden.

Wichtiger Hinweis: während unserer Zeit mit Pinball Sniper (AppStore) hatten wir einen Bug mit dem Game Center. Erst nachdem wir uns dort ausgeloggt hatten, startete das Spiel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Die optimale Kombination aus Armband und Gehäuse finden – so können Sie nichts falsch machen

Bevor Apple ein Produkt auf den Markt bringt, überlegt sich das Unternehmen sehr gut, wie es genau aussehen soll. Nicht umsonst gilt Jony Ives Design-Team als eines der besten Intustrie-Design-Teams der Welt. Bei der Apple Watch handelt es sich jedoch nicht um ein klassisches Produkt, sondern auch um einen Modeartikel. Apple stellt den Kunden deshalb viele verschiedene Optionen zur Verfügung: Speziell bei den Armbändern hat der Käufer eine große Auswahl, die alle ihre Vor- und Nachteile haben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Here Maps Verkauf: Apple, Amazon und Co stehen Schlange

Wie aktuell berichtet wird, möchte der finnische Telekommunikationskonzern Nokia seinen Service “Here Maps” veräußern. Der Karten-Dienst hat anschließend das Interesse von vielen verschiedenen anderen Unternehmen geweckt, die teilweise sogar schon ihre Preisvorstellungen geboten haben. Nokia ist gewillt noch über 3 Milliarden für den Verkauf umzusetzen, obwohl dieser im letzten Jahr mit rund einer Milliarde weniger in den Büchern stand.

Nokia Here Maps Apple

Neben verschiedenen Technikriesen wie Apple, Facebook und Amazon soll auch die Automobilbranche an dem Kauf interessiert sein. Apple scheint dem finnischen Hersteller positiv gestimmt zu sein, denn nach einer 15 Monate langen Pause ist die Here App wieder im App Store aufgetaucht. Außerdem hagelte es mit dem Update auf den eigenen Karten-Dienst unter iOS 6 viel Kritik, die bis heute anhält. Mit einem neuen Service und neuen Ideen könnte Apple die Schwachstellen ausmerzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welttag des Buches: Kindle mit Touch-Display auf 49 Euro reduziert

Amazon bietet seinen günstigsten eBook-Reader zum Welttag des Buches etwas günstiger als gewohnt an.

Kindle Touch

Zusammen mit der Einführung des neuen Kindle Voyage, dem Top-Modell der eBook-Reader-Reihe, hat Amazon den Kindle Touch als neues Einsteiger-Modell auserkoren und den Preis auf 59 Euro gesenkt. Kurz vor Weihnachten konnte man bereits für einen kurzen Zeitraum für 49 Euro zuschlagen, ab heute bekommt man eine neue Chance. Zum Welttag des Buches gibt es den praktischen eBook-Reader 10 Euro günstiger als gewohnt.


Warum einen Kindle? Auf dem eInk-Display lässt sich Schrift deutlich angenehmer und besser ablesen als vom iPhone oder iPad, insbesondere bei direkter Sonneneinstrahlung ist der Kindle normalen Displays deutlich voraus. Auch das Gewicht ist mit nur 191 Gramm deutlich geringer, was beim längeren Lesen ein weiterer Vorteil ist. Der große Nachteil der eBook-Reader: Wirklich gut können sie nur Bücher.

Beim Kindle mit Touch-Display handelt es sich um den Vorgänger des Paperwhite, der noch ohne beleuchtetes Display auskommen muss. Das ist am Tag oder in beleuchteten Räumen kein Problem, in der Dämmerung oder Dunkelheit braucht man aber zwingend eine Lichtquelle. Dafür kostet der Kindle aber eben auch nur die Hälfte. Für 49 Euro bekommt ihr die Version mit Spezialangeboten, die auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden. Deaktivieren lassen sie sich nur vor dem Kauf für 20 Euro, wobei man dann lieber direkt zum Kindle Paperwhite (Amazon-Link) greifen sollte, der komplett ohne Werbung auskommt und für 99 Euro zu haben ist.

Unser kurzes Fazit: Für Leseratten mit begrenztem Budget ist der Kindle für 49 Euro eine echte Alternative, wenn man ohnehin im Amazon-Kosmos Zuhause ist oder kein Problem damit hat, eBooks aus anderen Quellen zuvor mit kostenlosen Tools wie Calibre zu konvertieren.

Der Artikel Welttag des Buches: Kindle mit Touch-Display auf 49 Euro reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute erschienen: “Does Not Commute”, “Sorcery 3”, “Battle Odyssey”, “Pinball Sniper” uvm.

Lust auf ein paar neue iOS-Games? das passt perfekt, schließlich haben wir Spiele-Donnerstag. Und damit haben es in den letzten Stunden wieder zahlreiche neue Spiele in den AppStore geschafft. Welche genau erfahrt ihr wie gewohnt bei uns…

-i17132-Das schwedische Entwicklerstudio Mediocre bietet Does Not Commute (AppStore) seit heute im AppStore zum kostenlosen Download an. Im Spiel müsst ihr eine Stadt zur Rush Hour beleben.-v9924- -gki17132-

-i17199-Ein von den beiden Vorgängern losgelöstes Abenteuer erwartet euch in Sorcery 3 (AppStore) von inkle. Das englischsprachige Text-Adventure kostet als Universal-App 4,99€.-gki17199-

-i17190-Gameloft ist mit Battle Odyssey (AppStore) am Start. Der Gratis-Download ist ein Puzzle-RPG in der magischen Welt von Pondera.-v9926- -gki17190-

-i17193-Aus dem Hause Gamevil stammt Dungeon Link (AppStore), ebenfalls ein Puzzle-RPG als Gratis-Download.-v9927- -gki17193-

-i17197-Highscore-Spiele-Spezialist Ketchapp präsentiert Pinball Sniper (AppStore) neu im AppStore. Im Gratis-Download müsst ihr flippernd Ziele treffen.-gki17197-

-i17191-Bouncy Bits (AppStore) von PlaySide ist ein Endless-Jump’n’Run, in dem ihr über 70 verschiedene Charaktere freischalten könnt. Der Download ist kostenlos.-v9925- -gki17191-

-i17205-Ein klassischer Space-Shooter für kleine 0,99€ ist Galactic Nemesis (AppStore). 36 Level, 8 Schiffe und mehr.-v9928- -gki17205-

-i17203-Als Geschicklichkeitsspiel einen Turm mit endlosen Gegnern hinaufkämpfen könnt ihr euch in Tower Slash (AppStore) – vorausgesetzt, dass der kostenlose Download euer Interesse welcht.-gki17203-

-i17196-Ein außerirdischer Endless-Runner im Neon-Look als Gratis-Download erwartet euch in Neon Run! (AppStore) von Boia Flavius.-gki17196-

-i17195-Puzzeln an einem dreidimensionalen Würfel könnt ihr in KEY – 3D Cubic Puzzle (AppStore) von Nutractor. Auch dieser Download der Universal-App ist kostenlos.-v9929- -gki17195-

-i17202-Ein Endless-Runner im Kreisverkehr scheint Thwoq (AppStore) von Pimago zu sein. Auch diesen Gratis-Download werden wir euch natürlich noch genauer vorstellen.-gki17202-

-i17207-Ein Rennspiel im Miniaturformat erwartete euch in Mini Racing Adventures (AppStore). Ob der Gratis-Download Spaß macht, erfahrt ihr in Kürze.-gki17207-

Außerdem sind heute erschienen (wenn kein Preis angegeben ist, handelt es sich um einen Gratis-Download): das Point-and-Click-Adventure Demon Hunter: Chroniken des Übernatürlichen (AppStore) von Artifex Mundi, der Arcade-Arena-Shooter Pixel Wars Arena (AppStore) für 0,99€, das Arcade-Game The Rumbly Bumstinkers (AppStore) für 0,99€, Koala Keen (AppStore) von Applava, das Puzzle-RPG Chouchou Puzzle Adventure (AppStore) und das Arcade-Game Super Muzzle Flash (AppStore)

Übrigens: das kurzzeitig auch verfügbare Minions Paradise™ von Electronic Arts ist bereits wieder aus dem AppStore verschwunden…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Designer Jony Ive und Marc Newson sprechen über Apple Watch

Jony Ive und Marc Newson waren nicht nur Gäste der Conde Nast International Luxury Conference, sie haben die Messe sogar mit eröffnet. Das Event am Mittwoch war darüber hinaus eine Premiere.

vogue

Im Interview mit Vogue

Im Interview mit Suzy Menkes von der Modezeitschrift Vogue sprachen die Apple-Designer über Apples erste Smartwatch. Menkes fragte Ive, wie Apple zu Luxusprodukten stehe. Der Design-Chef entgegnete, dass sich der Konzern hier nicht vorher festlegen wolle, sondern einfach abwarte, wer die Apple Watch kauft. Mit anderen Worten: Es sei kein vorhergestecktes Ziel gewesen, ein Luxusprodukt zu schaffen.

Menkes kam auch auf den Unterschied im Herstellungsprozess zwischen Luxus-Accessoires und Apples Smartwatch zu sprechen. Luxus-Artikel werden handgefertigt, die Apple Watch dagegen maschinell und als Massenware. Darauf antwortete Marc Newson sinngemäß nur: Es geht nicht anders. Ive unterstrich dabei, dass Apple dennoch mit der nötigen Sorgfalt arbeiten lässt.

Jony Ive stellte auch klar, wie er den Unterschied zwischen iPhone und Apple Watch sieht: Im Unterschied zum Smartphone tragen die Nutzer die Smartwatch zeitlich länger und körperlich viel näher bei sich, dadurch würden eine “vertrauliche Verbindung” zwischen Nutzer und Produkt und somit neue Wege der “Kommunikation” entstehen.

Apple als Konkurrent der Luxushersteller?

Ob sich die traditionellen Luxusproduktehersteller durch Apple herausgefordert sehen müssten, wussten die beiden auch nicht zu beantworten. Apple bemühe sich lediglich darum, den technischen Möglichkeiten der Zeit neue Zwecke abzuringen und seine Produkte “relevant und persönlich” zu machen. Was daraus für die Branche folgt, wollte er nicht abschätzen.

Was die beiden aber ganz sicher wussten: “Trauriger Weise ist ein so großer Teil der Produkte unseres täglichen Lebens so lieblos hergestellt – die Produkte, die wir entwickeln, zeugen dagegen von dem, der sie hergestellt hat (sprich: Apple). Ich hoffe, die Leute werden die Uhr mögen und sie schön finden”, so Ive.

Ab dem 24. April, dem Datum der offiziellen Markteinführung, werden die Kunden die Gelegenheit haben, die Aussagen der Designer auf die Probe zu stellen. Ob die Apple Watch die anderen Luxusuhrenhersteller bedroht, wird sich tatsächlich erst im Lauf der Zeit zeigen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle E-Book-Reader und diverse Netzwerk- und Speicherprodukte im Angebot

lesen-headerAnlässlich des „Welttags des Buches“ hat Amazon heute den Preis für den “einfachen” Kindle-E-Book-Reader ohne Hintergrundbeleuchtung auf 49 Euro gesenkt. Normalerweise kostet das Gerät derzeit 59 Euro. Der größere Bruder Kindle Paperwhite mit beleuchtetem Display ist für 99 Euro erhältlich. Auf die aktuelle E-Book-Sonderaktion zum heutigen Tag der Bücher haben wir ja bereits ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Videoeinführung nun vollständig

Die Videoeinführungen zu den interessantesten Funktionen der Apple Watch hat Apple seit heute vollständig online gestellt. Apple gibt nun auch einen Einblick in die Fitness-Funktionen der Watch, die sich auf die beiden Watch-Apps "Aktivität" und "Workout" aufteilen. Momentan sind die Videos leider nur auf Englisch verfügbar, bieten aber einen umfassenden Überblick darüber, was mit der Apple Wa...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: iPhone Folien, Cases, Kopfhörer, Soundbars

Auch am heutigen Donnerstag gibt es wieder gute Blitzangebote bei Amazon, wir informieren Euch.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

Kindle heute stark reduziert

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

ab 9 Uhr

meZmory 16GB USB Stick (hier)
Wicked Chili Dual KFZ USB Ladegerät (hier)
Wicked Chili 4 x Displayschutzfolie für iPhone 6 (hier)
TP-Link Archer Router (hier)
Wicked Chili iPhone 6 Schutzhülle (hier)
Devolo dLAN Powerline Adapter (hier)

ab 10 Uhr

SanDisk 64GB SD Karte (hier)
N7etgear WLAN Repeater (hier)
TP-Link WLAN Adapter (hier)
Netgear Nighthawk Router (hier)
Woodcessories Echtholz Case für iPhone 6 (hier)
Keja 10.000 mAh Akku (hier)
Netgear Nighthawk WLAN Range Extender (hier)

ab 11 Uhr

WD MY Cloud (hier)

ab 13 Uhr

WD Elements Externe Festplatte 5 TB (hier)
Speedlink Tunez In-Ear-Kopfhörer (hier)

Razer Adaro

ab 16 Uhr

Razer In-Ear-Kopfhörer (Foto/hier)

ab 17 Uhr

V7 iPhone 6 Plus Case (hier)
LG 2.1 Soundbar (hier)

ab 18 Uhr

iPhone 6 Armband (hier)
Mad Catz RAT 5 Gaming Maus (hier)
Yamaha YAS 7.1 Bluetooth Soundbar (hier)
Hardcover für iPhone 5/5S (hier)
Philips Bluetooth Soundbar (hier)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: App-Galerie, kostenloser Band-Tausch & neue Erklär-Videos

Nur noch einmal schlafen. Dann können viele von euch die Apple Watch auspacken und verwenden.

Apple Watch Galerie

Morgen ist es endlich soweit. Wer Vorbesteller der ersten Stunde ist, dürfte seine Apple Watch morgen per Lieferdienst an die Haustür geliefert bekommen. Heute gibt es gleich eine Vielzahl an News zur Watch von Apple, die wir gerne für euch zusammenfassen.

Alle Apple Watch-Apps einsehen

Schon gestern haben viele Medien über ein Programm berichtet, dass schon jetzt die Apple Watch-Screenshots aus dem iTunes Store abrufen und anzeigen kann. Etwas komfortabler geht es über die Online-Galerie WatchAware, die aktuell alle 2171 für die Apple Watch optimierten Applikation samt Screenshots zeigt. Hier könnt ihr vorab einsehen, wie eure Lieblingsapp für die Apple Watch aussieht, insofern diese schon optimiert wurde.

Kostenloser Band-Tausch bei Apple

Aus einem internen Dokument soll hervorgehen, dass Apple einen kostenlosen Band-Tausch anbieten wird – und zwar für die Apple Watch Sport und die Apple Watch. Dafür hat Apple Regeln aufgestellt, die zu einem Bandtausch eingehalten werden müssen. Das Band muss in der gleichen Kollektion verfügbar sein, muss innerhalb von 14 Tagen getauscht werden, muss im Apple Online Store, Kiosk oder im Apple Store gekauft sein und darf nicht dafür verwendet werden, um einen Wiederverkauf anzustreben.

Wer sich also für eine falsche Größe, wobei bei der Sport-Edition zwei Bänder mitgeliefert werden, oder Farbe entschieden hat, kann im Apple Store ein anderes Band aussuchen. Öffentlich bestätigt wurde dieses Interna allerdings noch nicht.

Bestellungen werden früher ausgeliefert als geplant

Gegenüber BuzzFeed bestätigte Apple, dass der Konzern darum bemüht sei, alle Bestellungen der Apple Watch schnellstmöglich auszuliefern. Dabei werden die Bestellreihenfolge und die Verfügbarkeit der jeweiligen Edition berücksichtigt. Auch bei uns ist der Status bei einer Bestellung, die eigentlich für Anfang Mai terminiert wurde, schon jetzt auf “Versand wird vorbereitet” gesprungen.

Drei neue Einführungsvideos zur Apple Watch


(YouTube-Link)


(YouTube-Link)


(YouTube-Link)

Der Artikel Apple Watch: App-Galerie, kostenloser Band-Tausch & neue Erklär-Videos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vegas Baby – Azubi Tobi in Amerika

Fütterungszeit für Hannibal Lekter? Nein, unser Tobi ist endlich nach langer Fahrt mit dem Jeep durch die Wüste in Las Vegas angekommen und bevor er da die Nacht rockt und die Casinos unsicher macht, muss erstmal eine ordentliche Grundlage her. Azubi Tobi in Las Vegas Ein von arktis.de (@arktisde) gepostetes Video am 22. Apr 2015 […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotos zeigen zweiten Apple Store in Köln

Dass in der Schildergasse in Köln ein zweiter Apple Store in der Rheinstadt entsteht, gilt zunehmend als offenes Geheimnis. Hübscher Altbau? Check. Gut besuchte Lage? Check. Schwarz abgeklebte Fenster? Check. Der deutsche Apple-Blog Macerkopf zeigt nun zahlreiche neue Fotos des Gebäudes, die die Vermutungen noch zusätzlich bekräftigen. Im oberen Stockwerk sind etwa bereits die bereits bekannte...

Fotos zeigen zweiten Apple Store in Köln
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Übernimmt Apple Nokias Kartenabteilung für über 3 Milliarden Euro?

Vor einem Jahr machten Berichte über die mehrere Milliarden Dollar teure Übernahme von Beats die Runde, jetzt wird Apple als einer der Kandidaten für den milliardenschweren Kauf von Nokias Kartenabteilung "HERE" gehandelt. Bloomberg meldet, dass Nokia die Abteilung für rund drei Milliarden Euro verkaufen möchte. Die Liste der potenziellen Käufer ist lang: Neben Apple nennt Bloomberg unter ander...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS “Teilen-Erweiterung”: So funktioniert die “Share Extension” bei WhatsApp und Co.

share-extension-headerMit iOS 8 bietet sich Entwicklern die Möglichkeit, ihre Apps mit einer „Teilen-Erweiterung“, offiziell von Apple „Share Extension“ genannt, zu versehen. Nutzern soll auf diese Weise eine komfortable Möglichkeit geboten werden, Inhalte direkt über andere Apps zu teilen, beispielsweise also ein Bild aus Apples Fotos-App direkt per WhatsApp  ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Youtube: Aus für alte iPhones und Apple TV

Apple Youtube logo Stream

Für alle Nutzer, die noch ein iPhone oder iOS-Gerät besitzen, die mit iOS 6 oder auch einem älteren Betriebssystem betrieben werden, müssen nun auf Youtube verzichten. Wie Google in einem Blog-Eintrag bekannt gibt, hat man sich dazu entschlossen, die alte Schnittstelle (Data API v2) nicht mehr zu unterstützen und somit werden alle Geräte, welche genau diese Schnittstelle verwenden, nicht mehr mit Youtube-Videos versorgt. Da Apple erst mit iOS 7 diese Schnittstelle integriert hat muss, man nun beispielsweise auf einem iPad der ersten Generation komplett auf Youtube verzichten.

Auch Apple TV betroffen
Auch das Apple TV der ersten und zweiten Generation wird von Youtube nicht mehr unterstützt. Generell scheint sich die Situation so darzustellen, dass Google die Unterstützung von alter Technologie einstellen wird, um Ressourcen zu sparen und um die aktuellen Schnittstelle (Data API v3) zu promoten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Project Fi: Google lanciert Mobilfunk-Dienst

Netzabdeckungskarte Project Fi

Ab sofort ist Google in den USA auch als Mobilfunk-Anbieter tätig. Das "Project Fi" nutzt komplexe Technik für einen einfachen Tarif und günstiges Roaming. Ein Haken ist allerdings die teure Hardware.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Knock: Den Mac per Apple Watch sperren und entsperren

Knock und die Apple Watch verstehen sich bestens. Was das Update kann, lest ihr folgend.

watch-unlockDas Update war überfällig und nur ein logischer Schritt. Die Entwickler der Applikation Knock (App Store-Link), die dazu genutzt wird, um den Mac per iPhone zu entsperren, liegt ab sofort in Version 2.0 zum Download bereit und versteht sich jetzt auch mit der Apple Watch.

Die Funktionalität von Knock ist simpel. Ist Knock sowohl auf dem Mac als auch auf dem iPhone installiert, genügt ein Klopfen auf dem iPhone und der Mac wird automatisch entsperrt - vorausgesetzt ist eine aktive Bluetooth-Verbindung. Noch komfortabler wird es jetzt mit der Apple Watch.

Wer morgen eine Apple Watch auspacken darf, kann mit Knock und der Apple Watch seinen Mac auch über die Smartwatch entsperren. Über einen einfachen Klick lässt sich der Mac sperren und entsperren, insofern ihr in direkter Näher seid. Das finde ich noch etwas praktischer als der Unlock per Klopfzeichen auf dem iPhone.

Knock bietet noch mehr Sicherheit

Ebenfalls neu: Für mehr Sicherheit könnt ihr auf dem iPhone Touch ID aktivieren und müsst vor dem Entsperren euren Fingerabdruck verifizieren lassen. Außerdem gibt es einen Admin-Passwort-Support, um mit Knock Software zu installieren, die genau dieses Passwort verwendet.

Knock kostet im App Store aktuell 3,99 Euro und funktioniert nur mit einem MacBook Air 2011, MacBook Pro 2012, iMac Late 2012, Mac mini 2011, Mac Pro Late 2013 oder neuere Produkte und setzt mindestens ein iPhone 4 voraus. Zudem solltet ihr daran denken, dass immer Bluetooth aktiviert sein muss. Auch wenn zur Nutzung der Low Energy Modus verwendet wird, wird der Akku vom iPhone zusätzlich belastet.

Der Artikel Knock: Den Mac per Apple Watch sperren und entsperren erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gab im ersten Quartal 2015 1,24 Millionen Dollar für Lobby-Arbeit aus

Apple hat seine Ausgaben für Lobbyarbeit im ersten Quartal 2015 deutlich erhöht – vor allem, um das Geschäft mit Apple Pay voranzubringen. Dabei gab der Konzern jedoch deutlich weniger aus als vergleichbare Konkurrenten wie Google und Microsoft.

apple_logo_kudamm_61px

Im ersten Quartal lagen die Lobby-Investitionen Apples bei 1,24 Millionen Dollar, wie es aus dem US-Senat hieß. Dies bedeutet einen Zuwachs um 16 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres. Neben Apple Pay ging es dem Konzern auch um Steuererleichterungen, ein offenes Netz sowie Ebooks und mobile Apps für den medizinischen Bereich.

Was die anderen Konzerne so treiben

Im Vergleich zu Google, das 5,47 Millionen Dollar für die Einflussnahme auf Politiker ausgab, steht Apple eher bescheiden da. Anfang 2015 hat der Suchmaschinenanbieter mächtig zugelegt, im ersten Quartal 2014 lagen die Ausgaben noch bei 3,82 Millionen Dollar.

Ein weiterer Konzern, der in der Statistik der Organisation Consumer Watchdog hervorsticht, ist der Kabelnetzbetreiber Comcast mit einem 50-prozentigen Anstieg auf 4,62 Millionen Dollar. Comcast lässt vor allem um die Genehmigung für die Übernahme von Time Warner Cable werben. Das Unternehmen gab seinerseits 1,7 Millionen Dollar für Lobbyzwecke aus. Dennoch gilt es als wahrscheinlich, dass das US-Justizministerium die geplante Übernahme verbietet.

Die Netzbetreiber AT&T und Verizon ließen 4,37 Millionen beziehungsweise 3,35 Millionen nach Washington fließen.
Das Handelshaus Amazon steigerte seine Lobbyausgaben um stolze 130 Prozent und erreichte im ersten Quartal 1,91 Millionen Dollar.

Facebook gab 2,44 Millionen Dollar aus, Microsoft 1,89 Millionen. Hier sanken allerdings die investierten Summen im Vergleich zu den Vorjahren.

Lobbying für mobiles Bezahlen als neues Thema

Bei der Lobbyarbeit waren laut Bloomberg die mobilen Bezahlsysteme das neue Thema schlechthin, welches die Unternehmen in diesem Quartal bearbeiten ließen. Apple Pay beispielsweise wurde erst gegen Ende 2014 eingeführt. Die US-Regierung hatte erst im Februar bekannt gegeben, dass es Apple Pay für eine Vielzahl von Transaktionen zulassen wolle.

Insgesamt investierte Apple im letzten Jahr 4,1 Millionen Dollar, was damals einen Anstieg um 18 Prozent gegenüber 2013 bedeutete. Wenn Apple weiter macht wie im ersten Quartal, wird die Gesamtsumme in diesem Jahr erneut steigen.

Bis 2006 gab das Unternehmen nie mehr als eine Million Dollar in diesem umstrittenen Geschäftsbereich aus. Im Vergleich zu seiner globalen Marktkapitalisierung erscheinen die Investitionen aber noch vergleichsweise moderat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebooks Gewinn fällt erstmals

Whatsapp-Logo vor Facebook-Schriftzug

Zum ersten Mal ist Facebooks Quartalsgewinn gesunken. Während die Werbeeinnahmen erneut schneller sprudelten, ließen Whatsapp und Oculus die Kosten noch flotter steigen. Die Aktien sind jetzt etwas günstiger.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch — Guided Tour: Apple Pay, Workout und Activity

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt: Viele Apple Watches kommen früher als erwartet

In der Nacht haben Vorbesteller in den USA eine erfreuliche Botschaft erhalten, die auch hierzulande bald eintreffen könnte: Kunden, bei denen zuvor Mai oder Juni als Lieferzeit angegeben war, schöpfen nun doch die begründete Hoffnung, dass die Uhr bereits in Bälde ankommt: Der Lieferstatus wechselte plötzlich auf “Versand wird vorbereitet”. Andere Kunden bekamen eine Mail von Apple, in der man betont, dass die Bestellung bearbeitet wird. Bei ersten Bestellern ging die Uhr schon in den Versand. Im Einklang damit kommentiert Apple hochoffiziell die aktuelle Liefersituation gegenüber John Paczkowski.

Apple Watch

In dem Statement beteuert die Pressestelle, dass man sich der langen Wartezeit bewusst ist. Im gleichen Atemzug verspricht man aber frühzeitigere Lieferung für etliche Kunden:

We’re happy to be updating many customers today with the news that their Apple Watch will arrive sooner than expected,” an Apple spokeswoman told BuzzFeed News. “Our team is working to fill orders as quickly as possible based on the available supply and the order in which they were received. We know many customers are still facing long lead times and we appreciate their patience.

Gute Nachrichten. Dann dürfte in Kürze wohl endlich Ende um die Aufregung der Versandzeiten sein, obgleich die Lagerbestände sich natürlich nicht von heute auf morgen schlagartig erhöhen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PopSlate: iPhone-Hülle mit dem Kindle-Bildschirm

Ihr träumt von einem iPhone mit energiesparendem und bei Sonne perfekt ablesbarem E-Ink-Bildschirm?


Dann könnte die neue PopSlate-Hülle für Euch interessant sein. Das Gadget bringt einen zweiten Bildschirm auf die Rückseite des iPhone 6. Die Technik ist die gleiche wie bei den E-Book-Readern à la Amazon Kindle.

Nach 100 Minuten an der Steckdose soll der Akku des PopSlate laut Gizmag eine Woche lang durchhalten. Denn er saugt nicht an der Batterie Eures iPhones, sondern wird autark versorgt.

PopSlate

Im Gegensatz zum YotaPhone, bei dem der zweite Bildschirm komplett ins Smartphone integriert ist, sind die Funktionen des PopSlate allerdings stark eingeschränkt.

Über eine App könnt Ihr immer nur acht Bilder oder Fotos auf den PopSlate-Bildschirm laden. Das sollten dann Dateien sein, die Ihr dringend braucht, auch wenn der iPhone-Akku am Ende ist – zum Beispiel die Bordkarte fürs Flugzeug, Euren Starbucks-Gutschein oder einen Stadtplan-Ausschnitt.

Über seine Indiegogo-Phase ist das PopSlate mittlerweile hinaus. Für 129 Dollar könnt Ihr das Gadget, dessen Sinn uns nicht restlos einleuchtet, beim Hersteller ordern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gadget-Tipp: "Dünne Maus" im Magic Mouse Design ab 1.18 € inkl. Versand (aus China)

Wer bei eBay nach dünnen, drahtlosen Mäusen sucht ("thin wireless") findet fast nur Mäuse im Design der Magic-Mouse.

Inkl. Mini-Sender und vor allem für PCs, also Windows- und Linux-Rechner.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Does Not Commute im Test: Wen kümmert da der Bahnstreik?

Für alle Leid geplagten appgefahren-Leser haben wir heute die passende Alternative zum Berufsverkehr: Does Not Commute.

Does Not Commute 4 Does Not Commute 3 Does Not Commute 1 Does Not Commute 2

Für uns ist das die Neuerscheinung des Tages: Does Not Commute (App Store-Link) bietet eine völlig neue Spielidee, die zudem noch witzig verpackt wurde und kostenlos ausprobiert werden kann. Die Neuerscheinung steht kostenlos im App Store zum Download bereit und enthält nur einen einzigen In-App-Kauf. Für 1,99 Euro kann man die Premium-Version freischalten, in der es nicht nur detaillierte Statistiken und einen iCloud-Sync gibt, sondern auch die Möglichkeit, das Spiel von einem Speicherpunkt zu starten.

Does Not Commute dreht sich um den Berufsverkehr in einem kleinen Städtchen in den 1970er Jahren. Bis zu 20 Personen muss man nacheinander von einem zum anderen Ende der Stadt steuern. Das Problem dabei: Irgendwann wird es in der kleinen Stadt so voll, dass es zu definitiv zu Kollisionen kommt, wenn man sich seine Route nicht ganz genau überlegt.

Zudem bewegt man sich in Does Not Commute nicht im Schneckentempo durch die Gegend, sondern hat ständig die Zeit im Nacken: Läuft der Countdown ab, ist die Spielrunde verloren und man muss neu beginnen. Sollte dagegen etwas Zeit übrig bleiben, ist das nicht verkehrt: So hat man im nächsten der mindestens sieben Level (weiter habe ich es noch nicht geschafft) etwas mehr Luft.

Does Not Commute überrascht mit vielen Details

Besonders gefallen haben uns die vielen Details, die man in Does Not Commute entdecken kann. In den abwechslungsreich gestalteten Leveln gibt es viele Abkürzungen durch knappe Häuserschluchten oder Rampen, zudem kann man immer wieder ein paar Bonus-Sekunden einsammeln. Übertreiben sollte man es aber nicht: Eckt man mit dem Auto zu heftig an, wird es beschädigt und bewegt sich nur noch im Schneckentempo. Man kann den Versuch zwar neu starten, dann wird aber eine Sekunde vom Konto abgezogen.

Ebenfalls klasse gemacht sind die verschiedenen Autos, die man mit einem Fingertipp auf die linke oder rechts Seite des Displays lenken kann – beschleunigt wird automatisch, eine Bremse gibt es nicht. Alle Fahrzeuge haben ein unterschiedliches Fahrverhalten: Manche sind schneller, rutschen in engen Kurven aber eher, andere sind langsamer und lassen sich einfacher steuern.

Falls das Auto für die gewünschte Route nicht unbedingt geeignet ist, kann man in Does Not Commute eines von drei Power-Ups aktivieren, die nach und nach freigeschaltet werden. Mit dem Turbo ist man beispielsweise schneller unterwegs, mit der Traktionskontrolle kommt man nicht so schnell ins Schleudern und mit der Panzerung passiert bei einem Unfall nichts. Nach einigen Leveln wird zudem ein Übungsmodus freigeschaltet, mit dem man das Fahrzeug und die Route vor dem eigentlichen Lauf ausprobieren kann.

Does Not Commute 5 Does Not Commute 6 Does Not Commute 7 Does Not Commute 8

Meine Empfehlung: Does Not Commute auf jeden Fall aus dem App Store laden und unverbindlich ausprobieren. Die ersten zwei, drei Level kann man sehr gut ohne Bezahlung spielen, danach kann man den fairen In-App-Kauf aktivieren. So muss man bei einem kompletten Fehlerversuch nicht wieder im ersten Level starten, sondern kann vom letzten Checkpoint weiter machen. Falls die Zeit einfach nicht reichen will, kann man so auch das vorherige Level erneut spielen und versuchen, dort etwas schneller zu fahren. Insbesondere in den ersten Leveln lässt sich nachträglich mit den neuen Power-Ups noch einiges herausholen.

Für mich ist Does Not Commute auf jeden Fall ein innovatives Spiel, das sehr viel Spaß macht. Einziger klitzekleiner Wermutstropfen: Die Geschichten der Autofahrer, die quer durch die Stadt geschickt werden wollen, sind nicht auf Deutsch verfügbar. Auf den Spielspaß hat das aber absolut keine Auswirkungen.

Der Artikel Does Not Commute im Test: Wen kümmert da der Bahnstreik? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wohl doch kein neues 4" iPhone in diesem Jahr

Vor einigen Wochen gab es Gerüchte, wonach Apple in diesem Herbst ein "iPhone 6c" auf den Markt bringen könnte. Dieses sollte das iPhone 5c ablösen und ebenfalls über farbige Rückseiten und ein 4"-Display verfügen. Diese Gerüchte erhalten nun einen deutlichen Dämpfer. Der in der Regel treffsichere KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo erwartet in einer aktuellen Investorenmitteilung kein solches Gerät in diesem Jahr. Stattdessen soll es aber immerhin in 2016 kommen und dann auch mit Apple Pay sprechen können. Dennoch ist es wahrscheinlich, dass das iPhone 5c in diesem Jahr endgültig aus Apples Programm fliegt und am unteren Ende der iPhone-Nahrungskette durch das nach wie vor beliebte iPhone 5s ersetzt wird. Im mittleren Segment werden dann die aktuellen Modelle iPhone 6 und iPhone 6 Plus angesiedelt, während die erwarteten iPhone 6s und iPhone 6s Plus die neuen Flaggschiffe werden. (via MacRumors)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay, Workout, Activity: Neue Einführungsvideos zur Apple Watch

apple-watch-workout-headerMit drei neuen Erklärvideos hat Apple die amerikanische Einführungsseite zur Apple Watch erweitert und zugleich vervollständigt. Die Videos mit den Titeln „Apple Pay“, „Activity“ und „Workout“ sind die letzten drei von nun insgesamt zehn offiziellen Einführungsvideos zur Apple-Uhr. Die Versionen für die deutsche Webseite mit dem Titel „Willkommen bei der Apple Watch“ ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kolumne: Apple Watch: Luxus in London

Normalerweise berichten wir auf macprime.ch nicht persönlich und auch nicht in der ersten Person. Wenn wir über die Apple-Welt schreiben, haben wir nicht uns selber, sondern unsere Leser im Fokus. Da es bei der Apple Watch Edition aber vor allem um Persönlichkeit und Status geht, orientieren wir uns für einmal für diesen Artikel an diesen Pfeilern der Apple-Uhr. Wir haben uns aufgemacht, um im exklusiven Selfridges an der Londoner Oxford Street auszutesten, wie sich Apple im Luxus-Segment schlagen will. Schliesslich hat sich das Mac-Unternehmen mit der neuen Uhr den Luxus auf die Flagge geschrieben. Ein Erfahrungsbericht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Drei neue Videotouren von Apple

Apple hat in der Nacht die Auswahl der Einführungsvideos zur Apple Watch komplettiert. Mit den Videotouren zu "Apple Pay", der "Activity"-App und "Workout" sind nun auch die letzten Guides auf der englischen Website verfügbar.

Pünktlich zum Marktstart am morgigen Freitag hat Apple damit seine vor zwei Wochen begonnene Liste vervollständigt und erklärt Einsteigern nun alle Hauptfunktionen der neuen Uhr. Während Apple Pay hier in Deutschland wenig interessant ist, könnt ihr euch die noch nicht in Deutsch verfügbaren Erklärvideos zur Activity- und Workout-App durchaus einmal anschauen. Sie zeigen, wie sich die Sport-Programme in euren Alltag integrieren und euch vor allem zu immer mehr Bewegung motivieren wollen. Außerdem wird darin einmal gut das Interface der vorinstallierten Apps hervorgehoben.

Die englischen Videos haben wir im Anschluss eingebunden. Zur Website mit allen 10 Einführungsfilmen kommt ihr hier.

Apple Pay

[Direktlink]

Activity-App

[Direktlink]

Workout-App

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Problem mit der Fotos App? So kehrt Ihr zurück zu iPhoto

Nicht jeder ist happy mit der neuen Fotos-App am Mac. Kryptische Bedienung und Bugs verärgern viele Nutzer.


Doch damit müsst Ihr nicht leben. Auch nach dem Update auf OS X 10.10.3 könnt Ihr zum guten (naja…) alten iPhoto zurückkehren. Wie das geht, hat unser Kollege Florian Schimanke zusammengefasst. Hier die wichtigsten Infos:

– Auch nach der Installation von 10.10.3 findet Ihr iPhoto weiterhin in Eurem Programme-Ordner – und es funktioniert grundsätzlich weiterhin wie gewohnt.

– Falls Ihr iPhoto bereits gelöscht habt, könnt Ihr es eventuell im Menü “Einkäufe” im Mac App Store oder über Euer Backup (z.B. Time Machine) zurückholen.

iPhoto

– Wenn Ihr Eure iPhoto-Mediathek bereits ins Fotos-Format migriert habt, könnt Ihr sie mit iPhoto nicht mehr öffnen. Aber auch hier hilft Euch die Time Machine oder ein anderes Backup, das Ihr hoffentlich von Eurer Bildersammlung angelegt habt. Holt im Ordner “Nutzer => Bilder” die Datei “Bibliothek iPhoto” zurück und legt sie wieder an ihren alten Platz im “Bilder”-Ordner. Diese Rückhol-Aktion kann allerdings länger dauern, wenn Ihr einige Gigabyte an Bildern angesammelt habt.

– Wenn die Bibliothek wieder an ihrem Platz liegt, könnt Ihr iPhoto öffnen. Das Programm sollte die Bibliothek dann anstandslos erkennen.

– Wenn Ihr tatsächlich die Rückkehr zu iPhoto plant, solltet Ihr das relativ schnell erledigen. Denn je mehr Bilder Ihr ins neue Fotos importiert, desto schneller veraltetet Eure iPhoto-Sammlung. Und Ihr dann müsst immer länger fummeln, um iPhoto wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

'Design + Code' iOS Design & Xcode Training for $45

Create Apps That Command Attention w/ Swift & Xcode Training at 70% Off
Expires May 22, 2015 23:59 PST
Buy now and get 70% off




KEY FEATURES

Improve your designs, whether you're new to the field or a seasoned veteran, with a solid foundation in Apple's robust tools, Sketch 3 and Xcode 6. iOS programming skills will help you create engaging designs, seamlessly collaborate with developers, and set you up for higher-paying, top-notch design jobs.
    Get 29 Sketch files, 37 videos & 36 Xcode projects Gain a foundation in design & code, no experience required Build an App Store-ready app w/ Sketch Join a community of over 12,000 other students Navigate 9 easy-to-follow sections:
      Intro to iOS design Colors Typography Animations UI Icons UI Sounds Design Inspiration Design Principles Promoting Your Work

COMPATIBILITY

    Sketch 3 (free trial) Xcode (free) Mac running Mavericks or Yosemite iPhone running iOS 7 or up

THE EXPERT

Meng has been designing for 14 years. He worked for a number of startups in Montreal and spent a full year in San Francisco as a lead designer. Meng has published dozens of articles about design and code, which collectively have received over a million reads. He recently self-published his book, Design + Code, which has sold 5,000 copies worldwide in its first 5 months. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacX Video Converter Pro & DVD Ripper Pro Bundle for $15

Convert DVDs & Videos for Playback Freedom on Your Apple & Android DevicesExpires June 23, 2015 23:59 PSTBuy now and get 85% offMacX Video Converter KEY FEATURESHarness the power to watch any video on your Mac, iOS, or Android device with MacX. You can finally forget all your compatibility woes--MacX lets you convert any video to over 180 video formats. Optimize encoding & decoding for HD 1080p and 720p videos Convert up to 32x faster w/ 98% quality preserved Get 280 preset profiles to make any video file playable on iPhone, iPad, Apple TV, iTunes, Android, Kindle Fire HD & more Trim, merge, crop, & add subtitles and watermarks to your videos Turn your photos into video slideshows w/ background music or voiceovers Download video from YouTube & convert for offline playback Capture non-downloadable online videos Record video w/ built-in or external webcam & convert video to FLV, AVI, MP4, MOV, etc. COMPATIBILITY OS: Mac OS X Mavericks and below iOS: iOS 7 and below Compatible Inputs: AVCHD, MTS, M2TS, HD MKV, AVC, TS, MPEG2 HD, MPEG-2, Quick Time HD, WMV HD, HD camcorder video, Blu-ray Video, HDTV Video, Matroska, MOD, HD TOD, AVI, MPEG, FLV, H.264, MPEG-4, WMV, MP4, F4V, MPG, DivX, XviD, MOV, RM, RMVB, VOB, ASF, 3GP, 3G2, QT, DAT, Google TV, WebM, Vpx 8. Compatible Outputs: AVI, DivX, XviD, MP4, FLV, AVC, MPEG, WMV, MOV, YouTube HD AVI, HDAVC, MPEG4 HD, MPEG-2 TS HD, WMV HD, Quick Time HD Video, VOB, iPad (iPad 2, iPad 3, iPad 4, iPad Mini), iPod (iPod classic, iPod touch, iPod nano), iPhone (iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5), Apple TV, PSP, PS3, PS3 HD, Xbox, Xbox 360, Zune, Zune HD, mobile phone, Android, PDA, BlackBerry, Nokia, Creative Zen, MP3, PNG. SOFTWARE LICENSE DETAILS Version 5.5.4 Includes updates for this version MacX DVD RipperKEY FEATURESWatch your favorite DVD on your iPad (or other mobile device) without buying an additional digital copy thanks to this convenient software. MacX DVD Ripper is the fastest DVD ripper for Mac and even supports batch converting for multiple types of video. Transfer DVDs to popular video/audio formats for convenient viewing Decrypt copy-protected DVDs Trim, crop, merge, add external subtitles, cut video clips/segments, crop frame size, combine separate movies titles into a single video file & add subtitles Upload DVD videos or segments to YouTube Adjust parameter settings Extract audio & snapshot images from DVD COMPATIBILITY OS: OS X Leopard and up
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prizmo 50% off today

Prizmo
Prizmo 2 is a revolutionary scanning application with Optical Character Recognition (OCR) in over 40 languages with powerful editing capability, text-to-speech, and iCloud support. No matter what capture device's at hand, Prizmo is the key for scanning and performing OCR. It works with pictures taken with your iPhone, iPad, or digital camera, with documents coming from connected or Wi-Fi scanners, even with screenshots! It will help you easily scan any documents (invoices, receipts, boards, giant advertisements...) of any sizes (US Letter, US Legal, A4, and custom)... Main Features:
    Specific Processing for Business Cards, Multipage Texts and Images Input File Formats: regular photo files including JPEG, RAW, TIFF, as well as PDF files (even multipage) Input Options: digital cameras (iPhone, iPad, DSLRs...), camera tethering, connected and Wi-fi scanners, screenshots, snap any text from your screen State-of-the-Art OCR Technology in 40 Languages: Afrikaans, Albanian, Basque, Belarusian, Bulgarian, Catalan, Croatian, Czech, Danish, Dutch, English, Esperanto, Estonian, Finnish, French, Galician, German, Hebrew, Hungarian, Icelandic, Indonesian, Italian, Korean, Latvian, Lithuanian, Macedonian, Malay, Norwegian, Polish, Portuguese, Romanian, Russian, Serbian, Slovak, Slovenian, Spanish, Swahili, Swedish, Turkish, Ukrainian, and Vietnamese. Detection of 3 Types of Regions: texts, images and numbers OCR Editing and Correction: add, delete, merge and reorder regions on the one hand, edit text for correcting mistakes on the other hand Automatic Frame Detection: lay the page, snap it, and let Prizmo handle the cropping Automatic Text Orientation Detection Perspective Correction to Compensate Camera Point of View Non-linear Lens Distortion Correction Page Curvature Correction for Books and Magazines Real-time OCR Results: moving/resizing region frames immediately updates text results Resolution Increase: image enhancement allows OCR results where OCR is generally not even thinkable Output Formats: image files (JPEG, PNG, TIFF), and text files (PDF with Spotlight-searchable text, RTF, TXT) - even multipage! Export to the Evernote, Box, Dropbox, Google Drive and WebDAV Online Services Online Translation into 23 Languages Accessibility Feedback for the OCR Processing (blank, blurry image, etc.) Text-to-Speech for Reading Scanned Texts: over 70 high-quality voices in 26 languages with navigation settings and interactive reading progress display (available for free in OS X Preferences) Enhanced for the Retina Display.


More information

You have less than 44 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DEVONthink Pro 50% off today

DEVONthink Pro
DEVONthink Pro is your essential assistant for today's world, where almost everything is digital. From shopping receipts to important research papers, your life often fills your hard drive in the form of emails, PDFs, Word documents, multimedia files and more. Questions eventually pop up, like where do you store all of this stuff? How do you organize these very different file types, and even better, how do you find the exact file you're looking for the second you need it? It's almost as if you need a second brain just to keep your digital life straight. DEVONthink is the solution to the digital age conundrum. It is your second brain, the one and only database for all your digital files, be they PDFs, emails, Word docs or even multimedia files. Boasting a refined artificial intelligence, DEVONthink is exceedingly flexible and adapts to your personal needs. And if the files are not digital yet, digitize them with DEVONthink Pro Office. Use it as your document repository, your filing cabinet, your email archive, or your project organizer; DEVONthink can do it all. You can even collect and organize data from the web for your own use, enrich it with sound and movie files from your hard drive, and then export the finished product as a website or to an Apple Pages document to print, should you so desire. Or copy the content to your iPod! The possibilities are only as limited as your imagination. DEVONthink Professional Office extends DEVONthink Pro with three additional modules: Pro-grade email archiving, paper capture including optical character recognition, and integrated web sharing (search only.)

More information

You have less than 2 hours to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erweitert Guide Tours um drei neue Videos zur Apple Watch

Mit einem Überblick über die Nutzung von Apple Pay, dem Workout und der Activity-App hat Apple seine Videotour rund um die Grundfunktionen der Apple Watch abgeschlossen. Die rund drei Minuten langen Filmchen ergänzen auf der englischsprachigen Homepage die Touren durch die Zifferblätter, Karten, Musik, Nachrichten, Anrufe, Siri und Digital Touch und werden in den nächsten Tagen auch auf […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Safari in USA beliebt, Chrome in Deutschland

StatCounter zufolge hat Apples Mobile Safari im März 55% des Mobile Web Traffic ausgemacht, der Desktop-Browser immerhin 10,5%. Neuen Statistiken zufolge ist Apples Mobile Safari äußerst beliebt, zumindest aber erzeugen dessen Nutzer in den USA relativ viel Traffic-Aufkommen. Im März sollen es laut StatCounter 55 Prozent gewesen sein. Google Chrome soll dagegen als Mobile-Browser auf (...). Weiterlesen!

The post Mobile Safari in USA beliebt, Chrome in Deutschland appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach 14 Jahren: Natalie Kerris verlässt Apples PR-Abteilung

Natalie Kerris hat angekündigt, ihren PR-Job bei Apple aufzugeben. Sie verlässt das Unternehmen nach 14 Jahren. Auf Twitter kündigte Kerris an, dass sie nach 14 Jahren Apple verlässt, weil es an der Zeit sei, einen neuen Schritt zu tun und zu sehen, welche Abenteuer das Leben als nächste für sie bereithält. Kerris galt als Kandidatin (...). Weiterlesen!

The post Nach 14 Jahren: Natalie Kerris verlässt Apples PR-Abteilung appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: