Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.048 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Musik
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Fotografie
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Finanzen
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Spiele
10.
Musik

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Unterhaltung
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Dienstprogramme
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Unterhaltung
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Spiele

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Liebesgeschichten
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Familie & Kinder
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Liebesgeschichten
9.
Liebesgeschichten
10.
Familie & Kinder

Songs

1.
ZAYN & Taylor Swift
2.
Mark Forster
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Stereoact
7.
Max Giesinger
8.
The Weeknd
9.
Disturbed
10.
Robbie Williams

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
J. Cole
5.
The Rolling Stones
6.
Die drei ???
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
David Hewson & A. J. Hartley
6.
Andreas Gruber
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Simon Beckett
9.
Judy Astley
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 19:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

324 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

27. März 2015

Geek-Week Podcast #183: Facebook F8, Periscope, Chris Sacca, Slack Hack

Samstag Abend ist Podcast Abend. Marcus, Mustafa, Frédéric und ich haben uns über die aktuellen Tech Themen der Woche unterhalten.

Facebook will zu einem eigenen Internet im Internet werden. Diese Woche lud Facebook-Gründer Mark Zuckerberg zur F8 Konferenz nach San Francisco ein. Frédéric war für uns vor Ort dabei.

Twitter
schickt seinen neuen Videostreaming-Dienst Periscope ins Rennen und will Meerkat Konkurrenz machen.

Chris Sacca ist eine der wichtigsten Figuren des Silicon Valley. Obwohl er gar nicht dort sitzt.

Die Hacks der Woche: So unsicher ist unser PC Bios und auch bei Slack wurde eingebrochen.


Show Notes:

Richard Gutjahr über Periscope

Chris Sacca (Portrait)

Hier gibt es den Geek-Week-Podcast im praktischen und kostenlosen Abo

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SF Budenheim Handball

Die offizielle Handball-App der Sportfreunde Budenheim.
Mit dieser App haben Sie Spielstände, Ergebnisse und Spielpläne aller SF Budenheim Mannschaften stets im Blick.

Die Features im Überblick:

- Alle Mannschaften der SF Budenheim enthalten, von der Jugend bis zu den Aktiven
- Anzeige der Tabelle zu jeder Mannschaft
- Anzeige der Ergebnisse der gesamten Liga
- Anzeige der nächsten Spiele der Liga
- Filtermöglichkeit, nur die eigenen Spiele anzuzeigen
- Hervorhebung gewonnener, verlorener und unentschiedener Spiele
- Favoriten-Teams zum gleichzeitigen Zugriff auf Spiele mehrerer Mannschaften
- Automatische Benachrichtigung bei neuen Spielergebnissen der Favoriten-Teams
- Details zu einem Spiel (z.B. Datum, Uhrzeit, Halbzeitergebnis, Schiedsrichteransetzung, Hallenanschrift etc.)
- Spiel in den Kalender eintragen oder Details versenden
- Torschützen anzeigen (bei Spielen der Aktivenmannschaften und sofern vom Verein eingetragen)
- Anzeige der Spielnummer (wichtig für Betreuer zum Ausfüllen der Spielberichte)
- Eingabe von Spielergebnissen in SIS-Handball
- Navigation zum Spielort (derzeit werden Navigon, Apple Maps und Google Maps unterstützt)
- Heimspielkalender zur Anzeige der nächsten Heimspiele aller SF Budenheim Mannschaften
- Gesamtspielplan
- Turniere der Jugendqualifikation
- Sponsoren der SF Budenheim

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Periscope: Neue Livestream-App von Twitter

Auch in diesem Jahr arbeitet Twitter weiterhin an einem eigenen Business-Modell und sucht neue Möglichkeiten, das Netzwerk zu erweitern. Der neuste dieser Versuche nennt sich Periscope und ist eine Livestreaming-App mit Anbindung an den Kurznachrichtendienst.


Periscope

Neben Instagram baut auch Twitter sein soziales Netzwerk mit neuen Apps weiter aus und startet heute einen Service, der das Veröffentlichen von Livestreams einer breiten Masse zugänglich macht. Periscope bietet allen Twitter-Nutzern eine einfache Möglichkeit, einfach mit der Kamera des iPhones innerhalb von Sekunden einen Livestream zu starten und entweder allen oder ausgewählten Twitter-Nutzern sichtbar zu machen.

Zur Anmeldung in der App verwendet Periscope einen der Twitter-Accounts, die in iOS hinterlegt sind, eine Nutzung ohne Twitter-Account ist aktuell nicht möglich und wahrscheinlich von den Entwicklern auch nicht erwünscht. Wie auch bei Twitter folgt man als Nutzer bei Periscope anderen Nutzern, die Follows können jedoch unabhängig von Twitter-Follows verteilt werden. Bei der ersten Anmeldung präsentiert die App basierend auf Bekannten von Twitter eine Auswahl von Periscope-Nutzern, die bekannt sein könnten und denen man folgen kann. Diese Empfehlungen können auch danach noch unter dem Account-Tab eingesehen werden, dort findet sich auch eine Liste der beliebtesten Streamer, denen man von dort aus direkt folgen kann. Deutlich häufiger verwendet werden jedoch die anderen beiden Tabs der Navigation. Der erste beherbergt einen Feed aktueller Livestreams von Leuten aus der ganzen Welt, eine Übersicht über aktuelle Streams von Personen, denen man folgt und eine Liste der neusten veröffentlichten Streams. Ein Stream öffnet sich per Antippen, während das Video geladen wird, kann man bereits den Titel des Streams und den Ort ansehen und sich damit einen ersten Blick auf den Inhalt des Videos verschaffen. Sobald der Stream geladen ist, nimmt dieser den gesamten Bildschirm ein, am unteren Rand befinden sich Nachrichten über neue Zuschauer und ein Feld für den Chat, der direkt in Periscope integriert ist. Wischt man in der Stream-Ansicht nach links, kann man den Info-Bildschirm erneut einsehen. Über neue Streams von Personen, denen man folgt, kann man auf Wunsch per Push-Nachricht informiert werden, auch bei neuen Follower des eigenen Accounts kann man einen solchen Hinweis bekommen.

Neben dem reinen Konsumieren von Streams dürfte für viele Nutzer auch das eigene Produzieren eines eigenen Streams interessant sein. Vor dem ersten Stream fragt die App nach der Zugriffserlaubnis auf Kamera, Mikrofon und den aktuellen Ort, um diese Informationen im Stream zu verwenden. Bevor man den eigentlichen Stream veröffentlicht, kann noch der Titel eingegeben und weitere Einstellungen vorgenommen werden, im Hintergrund wird dann zur Überprüfung bereits das aktuelle Bild der Kamera angezeigt. Auch im eigenen Stream werden Nachrichten über neue Zuschauer und der Chat angezeigt, man kann so direkt auf Nachrichten von Zuschauern reagieren.

Die Qualität der Streams von Periscope hält sich vor allem aufgrund schlechter Internetverbindungen und wackelnden Händen, die das iPhone halten, noch in Grenzen, dennoch bietet die App für viele Nutzer ganz neue Möglichkeiten. Noch nie war es so einfach, einen Livestream zu erstellen und diesen einer breiten Masse zugänglich zu machen. Periscope kämpft, wie alle anderen Netzwerke, natürlich auch mit Missbrauch, Twitter scheint dieses Problem jedoch nach anfänglich großen Schwierigkeiten relativ gut in den Griff bekommen zu haben. Der Dienst ist optimal, wenn man schnell seine aktuelle Situation mit anderen Leuten teilen will, interessant ist auch der private Stream, der das Video nur einer ausgewählten Gruppe von Nutzern zugänglich macht.

Periscope von Twitter ist kostenlos im App Store verfügbar, die App ist knapp 15MB groß, erfordert iOS 7.1 oder höher und ist aktuell nur für das iPhone verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bündner Tagblatt

Willkommen beim «Bündner Tagblatt»

Das «Bündner Tagblatt» ist anders – vielleicht am besten zu umschreiben mit «ein bisschen bündnerischer». Kleiner vielleicht, persönlicher, zutiefst rätisch jedenfalls mit einer Verbundenheit zur lokalen und regionalen Geschichte, weit oder weniger weit zurück. Geschichte hat für uns Aktualität, nicht nur die Geschichten, die in der uns umgebenden alpinen Gipfelwelt so richtig in die Tiefe gehen. Das BT nimmt sich das Recht heraus, in der globalisierten Welt auch einfach ein wenig weniger global zu sein.

Mit einem Print-/Onlinejahresabonnement des «Bündner Tagblatt» sind Sie jeden Tag über die Geschehnisse in der Region, in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Sport informiert. Zudem erhalten Sie die Aboplus-Mehrwertkarte kostenlos dazu und profitieren von attraktiven Exklusivangeboten.

Als Abonnent können Sie sich auf buendnertagblatt.ch kostenlos registrieren und ohne zusätzliche Kosten Ihre Publikation online lesen. Die Zeitung steht 7 Tage zum Download und Lesen zur Verfügung. Die aktuelle Ausgabe kann ab 2 Uhr früh heruntergeladen werden. Einzelausgaben können auch ohne Login bequem bezahlt und bezogen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Schneller lesen und schneller löschen

AppSalat am 27.03.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

Schneller Lesen mit Instapaper. Die Wörter werden hintereinander eingeblendet – effektiv und schnell.

Instapaper
Preis: Kostenlos

Banking 4i bekommt Chip-TAN-Verfahren. Die Bank-App Banking 4i kann für iOS-Anwender nur empfohlen werden. Aufgeräumt, klar und schnörkellos. Ab sofort ist auch das Bluetooth Chip-TAN-Verfahren mit vin der Partie. Auch die Formulare wurden designtechnisch aufgewertet.

Banking 4i
Preis: 4,99 €

Für alle Soundcloud-Fans. Wer gerne Soundcloud am Mac hört: Mit SoundMate, jetzt kostenlos, nistet sich als schlanker Player in die Statusbar ein. Vorher waren 5 Euro fällig.

SoundMate
Preis: Kostenlos

Taxi Deutschland reicht Bezahlfunktion nach. Ähnlich wie schon bei den Konkurrenten kann jetzt auch bei Taxi Deutschland mobil am iPhone bezahlt werden. Dazu könnt ihr eure Kreditkartendaten oder in Kürze auch einen PayPal-Account hinterlegen.

Taxi Deutschland
Preis: Kostenlos

Ist das Kunst oder kann das weg? Mit Flic könnt ihr genau diese Fragen beantworten. Darin geht ihr die Bilder eurer Mediathek durch und bestimmt in Tinder-Manier, ob das Bild bleibt oder weg kann. Die App ist jetzt für den Test gratis, kann aber auf Premium erweitert werden.

iOS Rabatte zum Freitag

Spiele: “MUJO” (Universal) ist ein eigentümliches und einzigartiges Puzzle-Spiel – gratis statt €1.99.

MUJO
Preis: Kostenlos

Spiele: “Chillaxian” (Universal), ein Arcade Space Shooter in 2D-Grafik – gratis statt €1.99.

Chillaxian
Preis: Kostenlos

Produktivität: Das Mindmapping  Tool “iThoughts (mindmap)” (Universal) – €1.99 statt €9.99.

iThoughts (mindmap)
Preis: 9,99 €

Spiele: Baut einen virtuellen Flughafen mit “Airport Mania” (iPhone) – gratis statt 99 Cent.

Airport Mania: First Flight
Preis: Kostenlos

Healthcare & Fitness: “Relax Rain” (iPhone) lässt euch beim Sound vom Regen entspannen – gratis statt €1.99.

Relax Rain
Preis: Kostenlos

Notizen: Das minimalistische Notizprogramm “Monote” (iPhone) sichert eure Notizen mit Touch ID – gratis statt 1,99 Euro.

Monote
Preis: Kostenlos

Mac Rabatte in der Übersicht

“Snapselect: Duplicate and…” gibts zum Sparpreis von €9.99. Zuvor verlangten die Entwickler €14.99.

Snapselect
Preis: 9,99 €

“Mystical Island” mit Rabatt: €4.99 früher. Heute: €1.99.

Mystical Island
Preis: 1,99 €

“GoldMan HD” gibts im Mac App Store für lau! Die €1.99 sind geschenkt.

GoldMan HD
Preis: Kostenlos

Für die Mac-App “Quick List” zahlt ihr jetzt nichts und spart dabei auch noch 99 Cent.

Quick List
Preis: Kostenlos

Für die Mac-App “Regex Bar” zahlt ihr jetzt nichts und spart dabei auch noch 99 Cent.

Regex Bar
Preis: Kostenlos

“myTuner Classical Pro” gibts zum Sparpreis von €1.99. Zuvor verlangten die Entwickler €4.99.

myTuner Classical Pro
Preis: 1,99 €

Gute €1.99 sparen mit der kostenlosen Anwendung “Battery Nurse”.

Battery Nurse
Preis: Kostenlos

Bei “Total Manager – Files…” wurde an der Preisschraube gedreht: 99 Cent statt €14.99.

Guter Deal: “Jewelweed” schlägt mit €1.99 zu Buche. Zuvor waren es €4.99.

Jewelweed
Preis: 1,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6c mit 4-Zoll-Display erscheint angeblich 2015

Apple wird in diesem Jahr gleich drei neue iPhone-Modelle auf den Markt werfen, berichtet Digitimes. Neben dem iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus, zu denen es bereits erste Gerüchte gab, soll Apple auch ein iPhone 6c veröffentlichen. Ähnlich wie beim iPhone 5c soll jedoch nicht dieselbe Hardware wie im S-Modell verwendet werden. Als Chip kommt demnach der Apple A8 zum Einsatz, der bereits im iPhone 6 und iPhone 6 Plus eingebaut...

iPhone 6c mit 4-Zoll-Display erscheint angeblich 2015
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tech-CEO vergleicht Apple mit Hitler

Apple Hitler

Der Hass gegen Apple und die teilweise doch sehr große Dominanz am Smartphone-Markt schmeckt anscheinend nicht jedem. Auf Weibo wurde ein Comic veröffentlicht, der eine Hitler-Figur zeigt, wo auf der Armkrempe des Männchens anstelle des Hackenkreuzes ein Apple-Logo zu sehen ist. Gemeint ist damit, dass Apple mit seinem mobilen Betriebsystem ähnlich wie das NS-Regime für “Tyrannei und Arroganz” steht. Die Jugendlichen hingegen sollen Android verkörpern, das für “Crowdsourced und Freiheit” steht. Der Kunde kann sich also entscheiden, unter welche “Herrschaft” er sich begeben will. Wir finden, dass Leshi TV-Chef Jia Yueting mit diesem Vergleich ordentlich ins Klo gegriffen hat und damit auch einen Schritt zu weit gegangen ist.

Man versucht wirklich alles
Wie uns scheint, versuchen Unternehmen wirklich mittlerweile alles, um gegen den Konzern aus Cupertino anzukommen. Man versucht Produkte zu kopieren oder auch sogar ganze Firmenphilosophien umzusetzen. Dies funktioniert meist nur eine gewisse Zeit und dann verblasst dieser Trend auch wieder. Der Vergleich mit dem NS-Regime ist jedoch bis jetzt einer der dreistesten Vergleiche, die man in der IT-Branche angewandt hat und wir hoffen, dass dies auch ein Einzelfall bleibt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OnePlus One: OxygenOS und CyanogenMod 12S verspäten sich

OnePlus-OxygenOS-Header

OnePlus kann seinen Terminplan einmal mehr nicht einhalten.

Das Unternehmen wollte heute eigentlich sein neues, auf Android 5 basierendes, OxygenOS für das OnePlus One veröffentlichen. Daraus wird nun aber nichts. Auf Reddit sowie im eigenen Forum gab man eine Verzögerung bei der Zertifizierung durch Google bekannt.

OxygenOS wird demnach erst ein paar Tagen erscheinen. Das Update von CyanogenMod 12S soll ebenfalls später kommen. Man habe wenig Einfluss auf den Entwicklungsprozess bei CyanogenMod und auch hier sei es zu Verspätungen gekommen.


War ja irgendwie zu erwarten. Die Macher gaben Anfang Monat bekannt 5 OnePlus One Smartphones zu verlosen wenn sie ihre Termine nicht einhalten würden. Das kam mir damals schon etwas stark nach Marketing vor.

Die Geräte wurden heute verschenkt und das Warten geht weiter – I keep u informed.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook enttäuscht von Anti-Homosexuellen-Gesetz in Indiana

Tim Cook

Apples CEO Tim Cook zeigte sich auf Twitter enttäuscht über die Entscheidung in Indiana ein Anti-Homosexuellen-Gesetz einzuführen und appellierte an den Gouverneur von Arkansas ein ähnliches Gesetz nicht zu verabschieden. Gesetz in Indiana diskriminiert Homosexuelle Im US-Bundesstaat Indiana gibt es seit kurzem ein neues Gesetz, das es Ladenbesitzern erlaubt Schwule und Lesben ihrer Geschäfte zu verweisen – Alles unter dem Deckmantel “religiöser Freiheit”. Denn das Gesetz lautet “Religious Freedom Restoration Act”. Fühlt sich ein Geschäftsinhaber in Indiana von Homosexuellen in seiner Religion angegriffen, kann er ihnen Hausverbot erteilen und ein Geschäft mit ihnen ablehnen. Gouverneur Mike Pence hatte den “Religious (...). Weiterlesen!

The post Tim Cook enttäuscht von Anti-Homosexuellen-Gesetz in Indiana appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prepaid Karte günstig kaufen: Vergleich ist wichtig

Wer sich keinen Handyvertrag leisten kann, der greift oft zur Prepaid-Karte, ist sie doch die ideale Alternative zu einer zweijährigen Bindung an einen Anbieter. Oft werden solche Karten mit Startguthaben verkauft, sodass sie keine Kosten verursachen bzw. sich die Kosten durch das Guthaben wieder ausgleichen. Für die Anbieter ist die Prepaid-Karte vor allem ein günstiges Mittel neue Kunden zu werben, weil diese somit das Netz ohne großen Aufwand nutzen können und sich später vielleicht für einen Vertrag entscheiden. Doch welcher
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Macao Reiseführer mit Offline Stadtplan und Karte

Dieser Reiseführer wurde entworfen, um ihn offline zu verwenden. Man braucht keine Verbindung zum Internet, es gibt keine Zusatzkosten in der Telefonrechnung!! 

AUGMENTED REALITY, anders als mit anderen Reiseführern ist man im Stande, die Stadt mit dem besten iPhone Werkzeug – dem AR – zu erforschen. Mit einem klick auf die AR Taste, ergibt sich eine 360 ° Ansicht auf dem Bildschirm, mit der man erkennt wo man ist. Man kann dementsprechend nach oben und unten scrollen, um die nächste Sehenwürdigkeit zu finden. 

Wegen vielen Anfragen gibt es jetzt auch den integrierten GPS. Damit kann man sich nicht mehr verlaufen und man sieht wo man sich befindet. 

Es ist ein sehr praktischer Reiseführer, da er entworfen wurde, um vorgegebene Tagestouren zu unternehmen. Es gibt 4 verschiedene Reiserouten, die abhängig von der Stadt und der Reisedauer sind. Man erhält auch Tipps und Ratschläge, wie man sich am besten in der Stadt vorbewegt, anreist, wo man gut einzukaufen kann, wo sich das Nachtleben abspielt, welche die populärsten Plätze sind, Sicherheitstipps usw. 

Der Reiseführer basiert auf die Empfehlungen von unseren Kunden. Anderes als andere Reiseführer können wir versichern, dass wir bereits alle Orte in den Städten besucht haben und wir unsere Kenntnisse an Sie weitergeben. 

BESONDERHEITEN 

- UNGLAUBLICH AUGMENTED REALITY – AR
- 100-%-OFF-LINE REISEFÜHRER 
- ZOOMABLE 100% OFF-LINE KARTE 
- BILDER GALERIE 
- GPS 
- INTERAKTIVE ORTE DIE VON INTERESSE SIND im Reiseführer sieht man die Bushaltestellen, Restaurants, Bars, Hotels, Krankenhäusern, Museen, Theatern, und vieles anderes 
- VORGEGEBENE TAGESTOUREN 
- BUDGET UNTERSTÜTZENDE HOTEL & RESTAURANT INFORMATIONEN 
- WO, WAS, & WIE MAN EINKAUFEN KANN 
- NACHTLEBEN 
- STÄDTETIPPS 
- SICHERHEITSTIPPS 
- iPhone, iPod Touch & iPad Kompatibilität

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: 27 Apps, die schon am Start sind [LISTE]

Die ersten Apple Watch-fähigen Apps sind per Update aufgeschlagen und mehr werden folgen.

Viele Entwickler haben angekündigt, ihre Apps an die Smartwatch anzupassen. Die ersten davon machen Ihr Versprechen schon jetzt wahr. Auch, wenn die Uhr erst ab 10. April vorbestellt werden kann, ab 24. April wird sie dann ausgeliefert. Unter den Apps sind zum Beispiel Evernote, Stepz Things, Twitter, Rules und Wunderlist.

clear_applewatch_1

Nach und nach erwarten wir immer mehr Updates von Apps für die Watch. Die meisten Entwickler halten sich mit Details aber noch bedeckt. Eine erste Liste von Apps umfasst 24 spezielle Anwendungen für die Watch.

Ist Eure Lieblings-App dabei?

Air Canada (Reise)
AliPay (Bank)
Babbel (Sprachen)
Dark Sky (Wetter)
ECB Cricket (Sport)
Evernote (Notizen)
Expedia (Reise)
Kitchen Stories (Küche)
Line (Messenger)
MLB.com At Bat (Sport)
Procreate Pocket (Zeichentool) 
Qantas Airways (Reise)
Redfin (Immobilien)
Rules (Spiel)
Runtastic Six Pack (Sport)
Sky Guide (Astronomie)
Starwood Hotels (Reise)
Stepz (Gesundheit)
The New York Times (Medien)
Target (Shopping)
Things (ToDo)
TransitApp (Personennahverkehr)
The Wall Street Journal (Medien)
Twitter (Kurznachrichten)
WeatherPro (Wetter)
WeChat (Chat)
Yahoo Tourney Pick’Em (Fantasy Sport)

(Autoren: Michael, Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.3 Beta 4: Die Neuerungen im Video erklärt

Was kann die vierte Beta zu iOS 8.3 eigentlich im Vergleich zum Vorgänger? Ein Video klärt auf.

Der YouTuber EverythingApplePro zeigt, was Apple mit der vierten Beta zu iOS 8.3 verändert hat.

iOS Logo 470

In seinem 5-Minuten-Clip geht er auf die wichtigsten Unterschiede zu den vorherigen Versionen ein und erklärt sie. Da sind zum Beispiel die erweiterten Emoticons, die schnelleren Benachrichtigungen oder die neuen Siri-Einstellungen. Bei Interesse solltet Ihr Euch das Video unbedingt ansehen:


(YouTube-Direktlink)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MyGloryTimes: App der Deutschen Post erstellt automatisch Fotobücher als A4-Hardcover

Wer keine Zeit oder Lust hat, umständlich selbst ein Fotobuch zu erstellen, kann seit neuestem auf die App MyGloryTimes zurückgreifen.

MyGloryTimes

MyGloryTimes (App Store-Link) ist ein Angebot der Deutschen Post, das seit kurzem im deutschen App Store kostenlos zur Verfügung steht und zur Installation neben 21 MB auch iOS 7.0 oder neuer erfordert. Auch eine deutsche Lokalisierung ist seitens der Entwickler bereits gegeben.

Fotobücher sind eine tolle Sache: Sie erhalten schöne Erinnerungen, beispielsweise vom letzten Urlaub oder von der Hochzeit, lebendig. Die Erstellung von solchen Büchern mit Soft- oder Hardcover allerdings ist aber oft eine aufwändige Sache. Einfacher soll es mit MyGloryTimes gehen: Die iPhone-App scannt das Gerät nach vorhandenen Fotos, Bewegungs- und Ortsdaten sowie Wetter-Informationen und erstellt daraus dann eine Zeitleiste für ein Fotobuch.

MyGloryTimes erlaubt auch individuelle Designs

Selbstverständlich können über die App noch eigene Anpassungen vorgenommen werden. So lassen sich beispielsweise trotz einer automatischen Vorsortierung durch MyGloryTimes spezielle Aufteilungen auf den Seiten vornehmen – wer will, kann auch auf eigene Faust ein ganz leeres Fotobuch mit Inhalt befüllen. Zudem können Seiten gelöscht, selbige aufgeteilt oder auch mit persönlichen Notizen versehen werden.

MyGloryTimes bzw. die Deutsche Post gibt an, nach der Komposition ein qualitativ hochwertiges Hardcover-Fotobuch im DIN A4-Format zu erstellen, das zwischen 24 und 70 Seiten dick sein kann. Über eine einfache PayPal-Zahlung kann das Buch bezahlt werden und wird dann nach dem Druck per DHL auf den Weg gebracht. Für ein 24-seitiges Fotobuch zahlt man beispielsweise 32,69 Euro inkl. Versand. Ob man allerdings einem – wenn auch deutschen – Unternehmen nur für die Erstellung eines simplen Fotobuches Zugriff auf die eigenen Bilder, Bewegungs- und Standortdaten gestatten will, sollte jeder potentielle User vorher genauestens abwägen.

Der Artikel MyGloryTimes: App der Deutschen Post erstellt automatisch Fotobücher als A4-Hardcover erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Easy Weight Control

Jetzt das Geheimnis für erfolgreiches Abnehmen erfahren!

App zum Abnehmen – unser kleines Geheimnis für erfolgreiches Abnehmen teilen wir gerne mit Ihnen. Easy Weight Control ist eine nützliche App in der Sie Ihr Gewicht aktiv steuern und festhalten können und Ihren Fortschritt wann immer Sie wollen im Blick haben.
Erfahren Sie jetzt unser Geheimnis für erfolgreiches Abnehmen! Wir haben eine einfache Idee mit vielen Freunden getestet, wie wir ohne großen Aufwand und ohne große Kosten zu unserem persönlichen Wunschgewicht gekommen sind. Unsere App EasyWeightControl hilft Ihnen dabei Ihr Gewicht täglich zu steuern, Messwerte zu speichern und Ihr Wunschgewicht zu erreichen.
Was Sie machen müssen? – Einfach die App Easy Weight Control auf Ihr iPhone laden! – Unser einfaches Prinzip kennenlernen, bei dem Sie praktisch im Schlaf abnehmen, Tipps und Anregungen lesen die Ihr Gewicht beeinflussen, Ihre Messdaten im eigenen Handyspeicher verwalten. Mit einer gewissen Routine behalten Sie so Ihr Gewicht dauerhaft im Griff.

Viel Vergnügen mit Easy Weight Control und viel Erfolg beim Abnehmen oder Gewicht halten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die wichtigsten Fakten zur Apple Watch: Das sollten Sie unbedingt wissen

Selten hat ein Produkt Monate vor der Veröffentlichung so hohe Wellen geschlagen wie die Apple Watch. Am 24. April wird die lange herbeigesehnte Smartwatch auf den Markt kommen. Doch: Was bietet die Apple Watch beziehungsweise die drei unterschiedlichen Modelle alles an Funktionen und Raffinessen, außer nur die Zeit anzuzeigen? Wir haben für Sie die wichtigsten Fakten über die Apple Watch zusammengefasst.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prozess wegen Safari: Google muss vor Gericht

Google muss in Großbritannien vor Gericht – wegen der Missachtung des Datenschutzes in Safari.

Der Fall datiert zurück bis ins Jahr 2012. Damals war bekannt geworden, dass Google die Datenschutzeinstellungen im Apple-Browser ignoriert hatte. Egal, was die Safari-Nutzer eingestellt hatten – Google analysierte so oder so ihr Surfverhalten.

Strafe in USA: 39,5 Mio. Dollar

In den USA stand der Suchriese deshalb bereits vor Gericht, musste 39,5 Millionen Dollar Strafe bezahlen. In Großbritannien gingen die Behörden dem Fall dagegen nicht nach.

Google Maps neue Ansicht GoogleOperatingSystem Blog

Doch nun hatte eine Klage von britischen Safari-Nutzern doch noch Erfolg. Nach zweijähriger Prüfung entschied ein Gericht: Es kommt zu einem Prozess, der zeigen soll, ob die Praxis von Google mit dem britischen Datenschutz zu vereinbaren ist.

Darum wehrte sich Google

Google hatte sich gegen ein Verfahren gewehrt. Begründung: Die Safari-Einstellungen seien nicht absichtlich missachtet worden. Außerdem habe man keinen finanziellen Schaden verursacht.

(Autor: Jörg)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Olio: Luxus-Smartwatch kommuniziert mit iOS und Android

Olio: Luxus-Smartwatch kommuniziert mit iOS und Android

Die Smartwatch Olio Model One ist preislich im Premium-Sektor angesiedelt. Das Gadget bietet ein rundes Display und kann sowohl mit iOS- als auch mit Android-Smartphones gekoppelt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: knappe Bestände erwartet, Reservierungen empfohlen

Solltet ihr darüber nachdenken, euch direkt zum Verkaufsstart eine Apple Watch anzuschaffen, so solltet ihr besser direkt zum Start der Vorbestellphase am 10. April eine Reservierung bzw. Vorbestellung aussprechen. Jüngsten Informationen zufolge werden die Lagerbestände in den Apple Stores vor Ort sehr knapp ausfallen.

apple_Watch_if_design

Apple Watch: knappe Lagerbestände in den Stores erwartet

Ab dem 10. April 2015 (Uhrzeit hat Apple noch nicht bekannt gegeben) könnt ihr die Apple Watch über den Apple Online Store und die Apple Store App vorbestellen. Dadurch, dass Apple viele unterschiedliche Modelle anbietet, dürfte die einzelnen Modelle nur in kleinen Stückzahlen zur Verfügung stehen. Wollt ihr die Apple Watch direkt kaufen und habt ein bestimmtes Modell im Auge? Dann greift direkt zu. So die Empfehlung von Mark Gurman, nachdem dieser mit einem Apple Store Mitarbeiter gesprochen hat.

As one source at a flagship Apple Store said, “we’re told to treat launch day as if there will be no walk-in stock.” That doesn’t necessarily mean there will be absolutely zero Apple Watch units to buy at launch if you don’t have a reservation, just that the specific Apple Watch variant a person wants will be far harder to come by at launch than some previous iPhone models.

Die Lagerbestände variieren zwischen den verschiedenen Stores. Der Apple Watch Vorverkauf beginnt in den USA, China, Kanada, Frankreich, Japan, Großbritannien und Deutschland. Seid ihr euch noch nicht ganz sicher, zu welchem Apple Watch Modell ihr greift, so könnt ihr euch auch ab dem 10. April einen Termin zur Anprobe reservieren. Apple bietet 15-minütige Sessions für die Apple Watch und Apple Watch Sport. Interessenten für die Apple Watch Edition erhalten 30 Minuten, um die Uhr in Augenschein zu nehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was ist eigentlich Apple Care Plus?

applecare-plus

In vielen Apple-Stores wird man gefragt, ob man nicht eine Zusatzversicherung “Apple Care Plus” für sein iOS-Gerät abschließen möchte. Viele Fragen sich dann in erster Linie was es überhaupt bringt und welche Vorteile man dadurch genießt? In manchen Fällen kann dies im Verkaufsgespräch oft nicht richtig dargelegt werden, da die Konditionen von Apple doch etwas verwirrend sind. Für ein iPhone bezahlt man beispielsweise 99 Euro und erhält dann einen Hardwareschutz von 2 Jahren. Hier ist auch der technische Support inbegriffen, falls das iPhone oder auch das iPad einmal nicht so will, wie man es gerne möchte. Alleine aus diesem Grund sollte man als iOS-Anfänger diese 99 Euro in die Hand nehmen, um sich auch in dieser Hinsicht abzusichern.

Was bedeutet Hardware-Garantie?
Sollte das Gerät aus irgendwelchen Gründen nicht mehr funktionieren und der Fehler ist auf einen normalen Fertigungsfehler zurückzuführen, kann man das Gerät kostenlos bei Apple umtauschen. Zusätzlich bietet Apple noch einen Reparatur-Serice an, der auch bei selbstverschuldeten Fällen greift (zB fällt das iPhone hinunter und das Display bricht). Hier muss man aber beachten, dass man immer eine Service-Pauschale von 69 Euro in Kauf nehmen muss, dafür aber ein komplett neuwertiges Gerät bekommt. Dieser Vorgang kann binnen 2 Jahre zwei Mal in Anspruch genommen werden. Sollte es ein drittes Mal vorkommen, muss man auf die normalen Reparaturkosten zurückgreifen, die deutlich höher liegen als 69 Euro. Wenn man bedenkt, dass man mit einem Gerät für mindestens 700 Euro in der Hosentaschen umher rennt, sind 99 Euro (einmalig) sicherlich kein große Preis für einen ziemlich guten Service, den Apple bietet.

60 Tage nach Kauf
Wer sich jetzt denkt, dass es doch sinnvoll ist einen Apple-Care Plan zu erwerben, muss darauf achten, dass der iPhone-Kauf nicht länger als 60 Tage zurück liegt. Alle gekauften Geräte die diesen Zeitraum überschreiten werden nicht mehr in die Garantie aufgenommen. Am besten lässt man sich bei Apple Care direkt in einem Shop oder Retail-Store beraten, da man diesen hier ohne Aufpreis erwerben kann. Wer sich seiner Sache sicher ist, kann Apple Care natürlich auch über den Online-Shop erwerben.

Wer von euch nutzt Apple Care Plus?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Favorite Contacts Launcher: WhatsApp & mehr via Mitteilungszentrale [+ iTunes-Gewinnspiel!]

Für iPhones mit einem Jailbreak gab es den Tweak Favorite Contacts, mit dem man sich häufig genutzte Kontakte in der Mitteilungszentrale speichern konnte und so einen praktischen Shortcut immer zur Hand hatte. Jetzt, da die Mitteilungszentrale hoch offiziell erweitert werden darf, hat es die App in den App Store geschafft – und ihr könnt iTunes-Karten gewinnen!

2-1

Bei vielen Anwendern läuft es darauf hinaus, dass man immer mit denselben Kontakten aus dem Telefonbuch kommunizieren möchte, sei es per Telefon, SMS, FaceTime oder WhatsApp. Dennoch muss man immer die jeweilige App starten, um eine Konversation zu beginnen. Die App Favorite Contacts Launcher behebt diesen Umstand: Mit ihr lassen sich ausgewählte Kontakte in der Mitteilungszentrale verewigen. Außerdem kann man einstellen, welche Art der Kommunikation mit einem Wisch nach unten zur Verfügung stehen soll.

Das Ganze erinnert dramatisch an den Jailbreak-Tweak “Favorite Contacts”, aus gutem Grund, denn die Entwickler sind dieselben. Dennoch hat die Gratis-App einige Verbesserungen auf Lager. So ist es erstmals und einzigartig im App Store möglich, per WhatsApp den direkten Draht mit einem Kontakt aus dem Adressbuch aufzunehmen. Und zwar von überall aus, aus anderen Apps und auch wenn das iPhone gesperrt ist.

3-1

Die App Favorite Contacts Launcher ist gratis im App Store zu haben. Via In-App-Käufen lässt sich das Tool um Funktionen bereichern, wobei der Shortcut für WhatsApp sogar gratis ist. Die App ist gut 9 MB groß und erfordert iOS 8 oder neuer – denn vorher konnte man die Benachrichtigungszentrale noch nicht anpassen.

Gewinnspiel

Zusammen mit den Entwicklern, 2peaches, haben wir uns überlegt, die Ankunft im App Store mit einem kleinen Gewinnspiel zu feiern! Ihr könnt bei uns eine von fünf iTunes-Gutscheinkarten gewinnen mit einem Wert von 15 Euro. Dafür müsst ihr euch die App installieren und uns in den Kommentaren unter dem Artikel mitteilen, was ihr von der App haltet. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt, also gebt eine gültige E-Mail-Adresse an. Einsendeschluss ist der 1. April 2015, 20:00 Uhr (MESZ).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air mit 128 GB WiFi + Cellular zum Tiefstpreis

Cyberport hat zur Stunde ein sehr gutes Angebot für alle diejenigen, die sich für ein iPad Air interessieren.

Das iPad Air der 1. Generation (mit Retina, ohne Touch ID) gibt es in der Variante mit 128 GB zum Tiefstpreis. Apple verkauft das 32-GB-Air1 für 559 Euro mit WiFi + Cellular. Bei Cyberport geht es viel günstiger:

128 GB iPad Air mit WiFi + Cellular für 529 Euro

Das Angebot ist eben gestartet und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Wir tippen mal: Lang wird es nicht dauern, bis das Angebot vergriffen ist.

iPad Air 1

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Der Busfahrplan am Handgelenk

Apple Watch: Der Busfahrplan am Handgelenk

Neben der bequemen Fußgänger-Navigation dürfte die Uhr auch im öffentlichen Nahverkehr gute Dienste leisten, wie erste Anbieter von Transit-Apps zeigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lossless Photo Squeezer

Lossless Photo Squeezer ist ein professioneller Bild-Kompressor, der PNG-, JPEG- und GIF-Fotos OHNE QUALITÄTSVERLUSTE reduziert. Sie können alle Ihre Fotos optimieren und damit viel Platz auf Ihrer Festplatte oder einer Webseite sparen und Fotos mit voller Auflösung viel schneller online mit anderen Personen teilen.

Insbesondere kann Lossless Photo Squeezer ein ganzes Verzeichnis (einschließlich aller Unterverzeichnisse) importieren und die Bilder ohne Verlust der ursprünglichen Verzeichnisstruktur versenden. Diese einzigartige Funktion spart Ihnen viel Zeit, die Sie sonst für die Neu-Einordnung der optimierten Fotos benötigen würden.

Wie es funktioniert?
Ihnen stehen drei Modi zur Wahl:
Verlustfreier Modus (PNG, JPG, GIF); verlustbehafteter Modus (JPG); PNG-8-Bit-Modus.
– Im verlustfreien Modus sparen Sie >20 % Platz, erhalten aber die Original-Auflösung
– Im verlustbehafteten Modus sparen Sie >50 % Platz mit geringem Qualitätsverlust
– Im PNG-8Bit-Modus werden 24-bit-PNGs zu 256-Farben-PNGs verwandelt, die >60 % Platz sparen

Vorteile:
– Sie sparen wertvollen Platz
– Sie sparen Netzwerk-Sendezeiten.
– Sie sparen sich die Arbeit, die Bilder zu bearbeiten
– E-Mail-Einschränkungen werden beachtet

Funktionen:
– Einfach zu nutzen
– Ziehen Sie Fotos oder Ordner auf die App, um sie zu optimieren.
– Verlustfreier Modus (PNG, JPG, GIF); verlustbehafteter Modus (JPG); PNG-8-Bit-Modus.
– Sie erhalten die ursprünglichen Dimensionen, obgleich die Bilder reduziert werden.
– Einzeln oder stapelweise verarbeiten.
– Insbesondere kann Lossless Photo Squeezer ein ganzes Verzeichnis (einschließlich aller Unterverzeichnisse) importieren und die Bilder ohne Verlust der ursprünglichen Verzeichnisstruktur versenden.
– Die optimierten Bilder werden wesentlich schneller hochgeladen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keine Zeit. Macht nichts. Sechs Apps, die ihr euch unbedingt anschauen solltet

fitersDas Wochenende steht vor der Tür und im Browser lachen uns noch sechs spannende iOS-Applikationen an, für deren Installation wir heute einfach keine Zeit hatten. Was nun? Fenster zu, und vielleicht am Samstag noch mal drauf schauen, oder einfach eine Handvoll ungeprüfter Links verteilen? Wir haben uns ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 13/15

In dieser Woche war es soweit, Apple hat die ersten App-Updates mit Apple-Watch-Integration für den AppStore zugelassen. Der in die Apple-Watch-App integrierte AppStore für die Smartwatch präsentiert zwar nach wie vor einen Platzhalter, die aktualisierten Apps lassen sich allerdings bereits über das iPhone laden und bieten ihre Inhalte und Dienste nach ihrer Veröffentlichung dann auch über die Apple Watch an. Die Breite der aktualisierten Apps deutet dabei bereits das Spektrum an Einsatzmöglichkeiten für die Apple Watch an. Ob sich die angedachten Konzepte dann auch tatsächlich in der Realität als benutzerfreundlich und hilfreich erweisen, muss sich natürlich erst noch zeigen. Ich bin scho sehr gespannt! Und nun viel Spaß mit den AppStore Perlen dieser Woche!

Kostenpflichtige Apps

Filters for iPhone
Das iPhone ist inzwischen nicht nur die beliebteste Kamera auf Flickr, man sieht eigentlich kaum noch irgendjemanden mit einer Kompaktkamera knipsen. Insofern ist es nicht groß verwunderlich das der AppStore vor Foto-Apps nur so wimmelt. Braucht es da noch eine weitere? Man weiß es nicht. Wer aber gerne mit dem iPhone forografiert und seine Schnappschüsse auch noch gerne mit Effekten versieht, der ist bei Filters for iPhone gut aufgehoben. Für gerade einmal € 0,99 bekommt man hier satte 800 Effekte und Filter in nur einer App. Die Bedienung sollte inzwischen jedem iPhone-Nutzer intuitiv von der Hand gehen. Nachdem man die zu verändernden Bilder aus der Fotos-App importiert hat, geht es direkt los. Taps, Schieberegler und Buttons und schon ist man fertig. Gefällt einem das fertige Werk, kann es gespeichert, ansonsten auch alle Schritte wieder rückgängig gemacht werden. Selbstverständlich lassen sich die Meisterwerke dann nicht nur auf dem Gerät speichern, sondern auch über die üblichen Wege mit der Welt teilen. Abswechslung hoch 10!



YouTube Direktlink

Download
 € 0,99


BlastBall MAX
Schiebepuzzle meets 4 Gewinnt - so ungefähr könnte man BlastBall MAX abstrakt umschreiben. Wenngleich es hier nicht gilt Reihen aus vier, sondern aus fünf gleichfarbigen Kugeln zu erzeugen. Hierzu werden abwechselnd jeweils eine lilafarbene und eine goldene Kugel auf dem Spielfeld platziert. Nachdem dies erledigt ist, muss noch eines der Felder verschoben nach bestimmten Regeln werden. Beispielsweise ist es nicht erlaubt das Feld wieder an die Position zurück zu schieben, an der es in der vorherigen Runde war. Hat man eine Fünferreihe fertiggestellt, erhält man hierfür Punkte und verschiedene Power-Ups. Hiermit können beispielsweise die Kugelfarben manipuliert oder Felder gedreht werden. Wenn es schlecht läuft, kann sich statt des Power-Ups aber auch eine Bombe hinter einer fertigen Reihe verbergen, die man dann innerhalb einer bestimmten Rundenzahl wieder abgeben muss, da sonst das Spiel vorbei ist. Spannend: Die Entwickler haben bereits eine Version des Spiels für die Apple Watch angekündigt.



YouTube Direktlink

Download
€ 2,99


Breath of Light
Zugegeben, das Spielkonzept ist nicht neu. Aber Breath of Light verpackt es in ein wirklich wunderschönes, entspannendes Puzzle-Spiel mit tollen Grafiken und einer passenden akustischen Untermalung. Alles fühlt und hört sich irgendwie asiatisch an, was nicht zuletzt an den Zen-artigen Anspielungen an allen Ecken und Enden liegt. Die Aufgabe besteht darin, die von speziellen Pflanzen ausgehenden Lichtimpulse mit verschiedenen Objekten so umzuleiten, dass auch die restlichen Blüten eines Zen-Gartens von ihnen erreicht werden und hierdurch aufblühen können. Fehler und Ziele sucht man in dem Spiel vergeblich, es geht einfach nur um die korrekte Auflösung und ein paar Minuten Entspannung vor dem iPhone-Display.



YouTube Direktlink

Download
€ 2,99


Escape from the Pyramid
Man hat sicher schon flüssiger und realistischer animierte Spiele gesehen und dennoch finde ich gerade den Grafik-Stil des neuen Plattformers Escape from the Pyramid irgendwie anziehend. In der Rolle eines Ägypters rennt, springt und hüpft man durch 45 unterschiedliche Level und versucht dabei diverse Schätze wie Diamanten und Skarabäen einzusammeln, für die es abschließend Punkte gibt. All dies geschieht in der Umgebung einer alten Pyramide mitsamt allen zugehörigen Gefahren. Dabei gilt es natürlich sämtlichen dieser Gefahren und sonstigen Hindernissen auszuweichen. Gesteuert wird dabei mit zwei Fingern, einem zum Laufen und einem zum Springen. Die Level sind dabei wie riesige Labyrinthe aufgebaut, in denen es auch unterschiedliche Wege zum Ziel gibt. Teilweise muss man sogar zwischen zwei Wänden hin und her springen, um so an höher gelegene Orte zu gelangen. Interessantes, schön gestaltetes Spiel mit Athmosphäre.



YouTube Direktlink

Download
€ 1,99


The Trace
Meine Vorliebe für Point-and-Click Adventures dürfte inzwischen allgemein bekannt sein. Mit dem Mystery-Krimispiel The Trace kommt nun ein weiterer Titel aus diesem Genre hinzu. Szene für Szene (oder besser gesagt Raum für Raum und auch an verschiedenen anderen Orten) wühlt, kombiniert und knobelt man sich durch verschiedene Indizien, Beweise und Hinweise, um Mordfälle zu lösen. Ganz in der Tradition dieses Genres findet man dabei auch immer wieder neues Inventar, welches man sammelt und zum richtigen Zeitpunkt zum Einsatz bringt. Hilfreich ist es dabei, wenn man sich dem Spiel möglichst konzentriert hingibt, denn auch die Zwischensequenzen halten viele wichtige und hilfreiche Hinweise bereit, die man bei der Lösung des Falls verarbeiten muss. Toll gemacht!



YouTube Direktlink

Download
€ 4,99


Kostenlose Apps

Mr. Jump
Kaum Beschreibungstext im AppStore, eckige, zweidimensionale, leicht pixelige Grafiken, In-App Käufe und dennoch laut TechCrunch bereits über fünf Millionen Downloads. Mr. Jump kann zweifelsohne als Überraschungs-Coup im AppStore gesehen werden. Unter der Haube befindet sich letzten Endes ein klassisches Jump-and-Run, welches eben über die eingangs angesprochenen Attribute verfügt. Allerdings wurden diese allesamt konsequent und auch wirklich gut umgesetzt. Ja, das Spiel ist kostenlos. Angesichts der momentan nur 12 enthaltenen Levels ist dies auch durchaus vertretbar. Ja, die Grafiken sind Old School. Aber dies kann man zweifelsohne auch als Konzept ansehen. Und ja, es gibt auch die oftmals verteufelten In-App Käufe. Allerdings sind diese so eingesetzt, wie es für beide Seiten vertretbar ist. So kann man sich beispielsweise für € 0,99 in den nächsten Level beamen. Oder man lässt das einfach sein und spielt sich dahin vor. Oder man deaktiviert für € 1,99 die sporadisch eingeblendete Werbung. Auch dies kann, muss man aber nicht machen. Alles in allem bekommt man hier gratis ein toll gemachtes Jump-and-Run, welches per kostenlosem Update in Zukunft noch zusätzliche Level erhalten wird. Und so wird aus einem Überraschungs-Coup eine der tollen Erfolgsstories des AppStore.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


7Mind
Man mag über die Ursachen, warum es heutzutage immer mehr psychische Erkrankungen, Burnouts oder stressbedingte Krankheiten gibt. Der immer schnellere Lauf der Dinge und der Welt um uns herum mag da seinen Teil zu beitragen. Insofern tut uns allen ein wenig mehr Gelassenheit und Entspannung gut. Und genau dies soll durch die 7Mind-App vermittelt werden. Innerhalb von sieben mal sieben Minuten vermitteln die Inhalte der App die Grundzüge der Meditation auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse der Uni Witten-Herdecke. Letzteres dürfte evtl. vor allem für diejenigen interessant sein, die Meditation bislang als esoterischen Humbug abgetan haben. Mit diesen Grundlagen an der Hand soll man anschließend in der Lage sien, den alltäglichen Stress, besonders im Job, entgegenzuwirken oder auch Meditationen zum Einschlafen, um Wartezeiten zu nutzen, oder um in Stress-Momenten gelassener zu bleiben zu nutzen. Die App ist nicht nur schön gestaltet, sondern verzichtet auch auf eine verpflichtende Registrierung, so dass sie in jedem Fall für einen Testlauf ohne voreingenommenheit empfohlen ist.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Tempo

Nicht nur Fotos lassen sich wie oben beschrieben inzwischen in toller Qualität mit dem iPhone schießen, sondern auch Videos. Und es gibt auch nicht nur einen ganzen Schwung Fotobearbeitungs-Apps im AppStore, auch Videos lassen sich inzwischen recht komfortabel auf iOS-Geräten, vor allem natürlich dem iPad bearbeiten. In dieser Woche haben die Entwickler von "Fly Labs" mit Tempo eine neue App aus diesem Bereich in den AppStore gebracht, die zusammen mit den bereits vorhandenen Apps aus jenem Hause, Crop, Clips und Fly (jeweils kostenlos im AppStore) jede für sich eine spezielle Aufgabe übernimmt. Tempo kümmert sich dabei um die Abspielgeschwindigkeit der gedrehten Videos in fünf unterschiedlichen Stufen zu manipulieren. Vor allem bei Zeitlupen- und Zeitraffer-Filmen kann dies äußerst praktisch sein. Als Bonus gibt es obendrein verschiedene Audiotracks, mit denen die manipulierten Clisps unterlegt werden können. Wie auch bei den anderen Apps lässt sich Tempo komplett kostenlos nutzen. Möchte man das eingeblendete Wasserzeichen aus den Videos entfernen, werden € 4,99 per In-App Purchase fällig.



YouTube Direktlink

Download
kostenlos


Next
Apple hat in iOS bereits von Beginn an eine Art Widget integriert, über das sich auch bei gesperrtem Bildschirm die Wiedergabe von Musik aus der hauseigenen Musik-App steuern lässt. Zum Starten einer Wiedergabe musste man bislang allerdings stets in die App gehen und diese dort auslösen. Mit der neuen Widget-App Next ist dies nun nicht mehr erforderlich. Im Notification Center platziert, erhält man damit Zugriff auf die Musik-App und kann die Wiedergabe eines Titels oder Albums direkt von dort aus starten. Dabei hat man sowohl Zugriff auf Alben, als auch auf Interpreten und Wiedergabelisten, zwischen denen über das Widget jederzeit gewechselt werden kann. All dies gilt auch für sämtliche via iTunes Match und iTunes in der Cloud online gespeicherte Inhalte. Wen die eingeblendete Werbung stört, der kann diese per In-App Purchase für € 0,99 deaktivieren.

Download
kostenlos


Layout
Instagram erfreut sich trotz (oder vielleicht gerade auch wegen) der Übernahme durch Facebook vor einigen Jahren nach wie vor großer Beliebtheit. Nun sind die Macher mit einer neuen App am Start, die sich auch ohne Account auf dem sozialen Bildernetzwerk nutzen lässt. Mit Layout lassen sich schnell und einfach Collagen aus beliebigen Fotos erstellen. Dabei können entweder Bilder aus der Fotos-App verwendet oder neue Aufnahmen direkt aus der App heraus geknipst werden. Dabei können bis zu neun Fotos gleichzeitig in einer Collage verarbeitet werden. Hierzu stehen diverse vorgefertigte Designs zur Auswahl, die sich anschließend noch weiter anpassen und beispielsweise auch mit den aus der Instagram-App bekannten Filtern versehen lassen. Die fertigen Werke können anschließend in der Fotos-App gespeichert oder über die üblichen sozialen Netzwerke geteilt werden. 

Download
kostenlos


Periscope
Nicht nur Instagram ist mit einer neuen App am Start, auch der Kurznachrichtendienst Twitter hat in dieser Woche einen Ableger in den AppStore gebracht. Periscope übernimmt dabei die Aufgabe auf einfache Weise ein live gestreamtes Video über den Kurznachrichtendienst zu teilen. Ähnlich wie bei Tweets kann auch dies wahlweise öffentlich oder privat geschehen. Der Trick dabei ist, dass sich die Videos nicht nur live anschauen lassen, sondern auch offline. Nach der Veröffentlichung kann man sich so die Aufnahmen noch 24 Stunden als Aufzeichnung ansehen. Vorausgesetzt, sie werden nicht vorher vom Ersteller gelöscht. In der Timeline werden die Videos allerdings nicht direkt dargestellt. Stattdessen wird ein Link veröffentlicht, der dann zum Livestream führt. Betrachter haben dann die Möglichkeit das Video mit einem Herzchen zu versehen, welches dem Ersteller dann gutgeschrieben wird. All dies funktioniert logischerweise nur nach vorheriger Anmeldung mit einem vorhandenen oder neu erstellten Twitter-Account. Für Twitter-Nutzer sicherlich ein netter Zusatz.

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kindle Paperwhite für 99 Euro + 20 Euro Amazon-Gutschein

Der beleuchtete Kindle von Amazon ist gerade im Angebot.

Kindle PaperwhiteNeben der Oster-Woche bei Amazon gibt es heute einen zusätzlichen Deal. Der Preis des eBook-Readers Kindle Paperwhite wurde nicht nur von 109 Euro auf 99 Euro gesenkt, Amazon legt auch noch einen Gutschein in Höhe von 20 Euro oben drauf.

  • Kindle Paperwhite für 99 Euro (Amazon-Link)
  • Gutscheincode OSTERN2015 für 20 Euro Gutschein

Beim Paperwhite der zweiten Generation hat sich in Sachen Formfaktor im Vergleich zum Vorgänger nichts getan, dafür gibt es allerdings einige Verbesserungen, die man gerne mitnimmt: “Ein neues Display mit schärferen Kontrasten, die nächste Generation unserer integrierten Beleuchtung, ein leistungsstarker neuer Prozessor und die neueste Touchscreen-Technologie”, heißt es. Aber auch die neue Software, die auf dem Kindle Paperwhite installiert ist, kann sich sehen lassen: Unter anderem gibt es eine PageFlip-Funktion, mit der man mehrere Seiten auf einen Schlag überspringen kann und auch wieder zurück kommt.

Punkten kann der Paperwhite vor allem mit seiner indirekten Beleuchtung. Ohne geblendet zu werden kann man auch in dunklen Umgebungen angenehm lesen. Die Helligkeit des Displays lässt sich dabei frei einstellen. Am einzigen Nachteil der Kindle-Geräte hat sich allerdings nicht geändert: Neben PDF-Dokumenten versteht sich der Kindle nur mit dem hauseigenen Mobi-Format, nicht allerdings mit den verbreiteten ePubs. Wer Bücher aus anderen Quellen als dem Amazon-Shop lädt, muss sie daher kurz mit kostenloser Software wie Calibre ins richtige Format konvertieren.

Der 20 Euro Gutschein wird 1 bis 2 Tage nach der Bestellung per Mail dem Kundenkonto gutgeschrieben. Pro Account ist nur ein Gutschein möglich, der danach 45 Tage lange eingelöst werden kann – natürlich auch für Bücher.

Der Artikel Kindle Paperwhite für 99 Euro + 20 Euro Amazon-Gutschein erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MagBak iPhone Hülle

Mit der MagBak Hülle kann man ein iPhone zum Beispiel im Auto sehr leicht und elegant befestigen, um es als Navigationsgerät zu benutzen.

MagBak iPhone Hülle Halterung

Man befestigt einen Magnetstreifen an einer beliebigen Oberfläche und kann dann das iPhone in der MagBak-Hülle daran hängen.


Das Case soll sehr stabil sein, und die Magneten sollen W-LAN, Bluetooth, GPS etc. nicht beeinträchtigen.

Die Kickstarter-Kampagne läuft noch 20 Tage. Das Ziel von 15.000 $ wurde schon erreicht. Für 39 $ bekommt man ein MagBak für iPhone 6 bzw. 6 Plus und einen Magnetstreifen.

MagBak ist eine tolle Idee. Ich würde sofort spenden, leider habe ich jedoch kein iPhone 6. Eine Hülle für iPhone 5 und 5S soll später noch erscheinen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Hearthstone, Godus, YouTube und viele Rabatte

Heute ist Freitag, der 27. März. Und wir liefern Euch wieder den App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele

hier die günstigsten iOS-Apps

hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Rdio mit neuen Radios

In den USA haben 20 Musik-Labels ihre eigenen Radio-Stationen bei Rdio erhalten:

Rdio Music Rdio Music
(545)
Gratis (uni, 57 MB)

Instapaper mit großem Update

Die Nachrichten-App erhält ein Update mit einem neuen Modus, der das Lesen schneller machen soll:

Instapaper Instapaper
(856)
Gratis (uni, 26 MB)

App der Woche von Apple

Die Foto-App wurde von Apple zur App der Woche gekürt und ist deswegen aktuell kostenlos erhältlich:

Neue Hearthstone-Inhalte angekündigt

Die Macher des beliebten Kartenspiels haben ein neues Deck mit vielen frischen Karten angeteasert. Starttermin in Kürze.

Hearthstone: Heroes of Warcraft
(4120)
Gratis (iPad, 603 MB)

SIMSme mit einer Million Usern

Der sichere Messenger der Deutschen Post hat die 1-Million-User Grenze geknackt:

SIMSme – dein sicherer Messenger SIMSme – dein sicherer Messenger
(4439)
Gratis (iPhone, 30 MB)

YouTube mit 4K 60 FPS

Ab sofort können YouTube Videos in 4K Auflösung mit 60FPS wiedergegeben werden.

YouTube YouTube
(20060)
Gratis (uni, 32 MB)

iTopnews-App des Tages

Der nagelneue Puzzler bringt eine entspannende Atmosphöre und viele schöne Rätsel:

Breath of Light Breath of Light
Keine Bewertungen
2,99 € (uni, 53 MB)

Neue Apps

Das Adventure-Game macht Euch zu einem jungen Magier, der nach und nach immer mächtiger wird und Duelle gegen andere austragen darf:

Schools of Magic Schools of Magic
(67)
Gratis (uni, 95 MB)

Gebt einen Text ein und die App liest ihn Euch vor:

Speak Text Speak Text
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 0.2 MB)

Der Messenger ist an Unternehmen gerichtet und punktet mit LinkedIn-Synchronisation und verhindert Spam:

Updates

Das Sandbox-Game erhält mit dem Update Truhen mit interessanten Geschichten zur Spielwelt:

Godus Godus
(8692)
Gratis (uni, 82 MB)

Die Planungs-App wurde an die neuen iPhones angepasst, bringt neue Objekte und mehr:

MagicPlan MagicPlan
(509)
Gratis (uni, 55 MB)

Das feine Adventure-Game erhält eine erweiterte Story mit vielen frischen Inhalten:

The Island Castaway®: Lost World™
(1255)
Gratis (uni, 410 MB)

In dem Adventure dürft Ihr ab sofort die Rollen von zwei neuen Helden übernehmen:

Crusaders Quest Crusaders Quest
(155)
Gratis (uni, 92 MB)

Die Banking-App bringt überarbeitete Formulare, ein neues TAN-Verfahren und mehr:

Banking 4i Banking 4i
(292)
4,99 € (uni, 40 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Popcorn: Kinokarten innerhalb Deutschlands buchen mit neuer Apple-App-Empfehlung

Was läuft gerade in den Kinos in meiner Umgebung, und wie kann ich schnell Tickets reservieren oder kaufen? Die neue App Super Popcorn hilft bei diesen Fragen.

Super Popcorn 1 Super Popcorn 2 Super Popcorn 3 Super Popcorn 4

Super Popcorn (App Store-Link) ist eine reine App für eure iPhones, die sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt und zur Installation mindestens 12 MB eures Speicherplatzes sowie iOS 7.0 oder neuer einfordert. Selbstverständlich stehen alle Inhalte von Super Popcorn bereits in deutscher Sprache bereit. Auch Apple bewirbt Super Popcorn derzeit in der eigenen Kategorie „Die besten neuen Apps“ im deutschen App Store.

Mit Super Popcorn soll es Nutzern nach vorheriger Anmeldung per Facebook-Account oder mit E-Mail-Adresse möglich gemacht werden, sich bequem über die Anwendung zum aktuellen Kinoprogramm zu informieren und dabei auch direkt Kinotickets für bevorstehende Vorstellungen zu reservieren oder zu kaufen. Dazu stellt Super Popcorn einen ausführlichen Zeitplan für jedes Kino bereit sowie die Möglichkeit, Sitzpläne für die entsprechenden Kinosääle mit Auswahl von Platzkarten anzeigen zu lassen.

Super Popcorn-Kinokarten können in Passbook integriert werden

Bevor man allerdings direkt Kinokarten bucht, kann man sich in Super Popcorn über derzeit in den Kinos laufende Filme informieren. In zwei Kategorien, „Spielt jetzt“ und „Demnächst“ gibt es Filmposter, Trailer, iMDb-Bewertungen und Informationen zum Regisseur, den beteiligten Schauspielern und eine kurze Zusammenfassung des Films. In dieser Ansicht kann dann auch dargestellt werden, in welchen Lichtspielhäusern der zu Beginn festgelegten Stadt der Film aktuell anzusehen ist.

Hat man seine Kinokarten über Super Popcorn reserviert oder gleich gekauft, können die Tickets in Apples eigener App Passbook verwahrt werden. Sollte man für den gemeinsamen Kinoabend mit Freunden dann doch einmal zu spät sein, lassen sich die Kinotickets problemlos an die Begleiter weiterleiten, damit diese schon Zutritt zum Kino bekommen können. Über eine Merkliste können Filme nicht nur verwaltet werden, sondern dank einer integrierten Benachrichtigungs-Option lassen sich sogar Reminder aufs iPhone schicken, sobald Kinokarten für einen bald startenden Film verfügbar sind. Wer gerne ins Kino geht und unkompliziert Karten buchen sowie sich über das aktuelle Angebot informieren will, sollte Super Popcorn daher durchaus einen genaueren Blick schenken.

Der Artikel Super Popcorn: Kinokarten innerhalb Deutschlands buchen mit neuer Apple-App-Empfehlung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.2: Probleme mit Siri-Diktierfunktion in Apps

Spracherkennung "Siri"

In der aktuellen iOS-Version lässt sich die Diktierfunktion unter Umständen nur wenige Sekunden lang nutzen, dann bricht der Vorgang ab – betroffen ist unter anderem WhatsApp, aber auch Apple-eigene Software.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Mit drei Fingern bewegen”: Versteckte Option für Force Touch-Nutzer

dreiApple hat eine Handvoll neuer Support-Artikel für OS X, den OS X-Server und iTunes veröffentlicht. Unter anderem machen die aktuellen Einträge in der Hilfe-Datenbank Cupertinos auf einen Umbau der OS X-Systemeinstellungen aufmerksam, die Nutzer der aktuellen MacBook Pro Modelle mit Force Touch-Trackpad interessieren dürften. So ist die Gesten-Option “Mit drei Fingern bewegen” zukünftig nicht mehr in den ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie werden sich die Verkaufszahlen des iPad verändern?

ipad_mini_smart_cover

Das iPad rückt bei Apple immer weiter in den Hintergrund und man bekommt langsam das Gefühl, dass sich die Tablets bei Apple nicht durchsetzen werden. Auch die Veröffentlichung des neuen MacBook macht es dem iPad nicht unbedingt leichter, weiterhin am Markt zu bestehen. Aus diesem Grund machen sich Analysten nun ernsthafte Gedanken darüber, wie das iPad weiter am Markt überleben soll? Für viele Nutzer hat das iPad keinen großen Mehrwert mehr gegenüber eines Phablets oder eines großen Smartphones. Auch das iPhone 6S wird oft als praktischer empfunden als ein iPad mini.

Es fehlt das Key-Feature
In den Anfängen des iPads war das Key-Feature sehr schnell abgesteckt. Man konnte einen günstigen Rechner einfach so mitnehmen und mittels Finger bedienen. Auch das Arbeiten auf dem Gerät war teilweise sehr einfach und die Smartphone-Displays waren noch nicht so groß wie jetzt. Nachdem die Smartphones aber immer größer und auch leistungsstärker geworden sind und Notebooks auch schon mit Touch-Displays ausgestattet werden ist das Key-Feature des iPad verloren gegangen. Ob Apple das iPad nochmals “neu erfinden” kann oder nicht, wagen wir zu bezweifeln.

Wie seht ihr die Situation?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch lernt mit und bietet auch ohne iPhone „sehr genaue“ Trainingsergebnisse

Die Abhängigkeit vom iPhone zählt für viele zu einer der Hauptkritikpunkte an der Apple Watch. Das Gerät kann ohne Begleiter nicht mit dem Internet kommunizieren, auch die GPS-Daten greift die Apple Watch vom iPhone ab. Vor allem zum Joggen und für Fitness sei die Smartwatch daher eher ungeeignet, so die Kritik. Auf der Webseite von Apple gibt es nun Hinweise, dass die Apple Watch doch eigenständiger arbeitet, als bisher angenommen. Die Apple Watch lernt demnach mit und kann nach ein paar...

Apple Watch lernt mit und bietet auch ohne iPhone „sehr genaue“ Trainingsergebnisse
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Apps für die Apple Watch erscheinen im AppStore

Apple Watch

Wir sind zwar noch gut zwei Wochen von den ersten Previews der Apple Watch in den Retail Stores entfernt, trotzdem hat Apple kürzlich damit begonnen, die ersten mit der Apple Watch kompatiblen Apps im AppStore zu veröffentlichen.

Eine ganze Reihe an Apps – darunter Twitter, Alipay, Expedia, Evernote, Starwood Hotels und auch die New York Times und das Wall Street Journal – erhielten vor einigen Stunden ein Update mit der Unterstützung für die Apple Watch.

Salesforce Apple Watch

Obwohl es einen eigenen Watch-AppStore auf dem iPhone geben wird, wird den Nutzern automatisch die passende App auf ihre Apple Watch geladen, wenn man eine mit der Apple Watch kompatible App auf seinem iPhone installiert (hat). In den nächsten Tagen werden wohl noch einige weitere Apps folgen, die mit einer speziell angepassten Version für Apples Smartwatch aufwarten können.

Ab dem 10. April sollten dann für die Preview in den Stores eine Reihe an Apps veröffentlicht sein und ab dem 24. können die ersten normalen Kunden Apple Watch-Apps herunterladen und nutzen.

via, Bild via

The post Erste Apps für die Apple Watch erscheinen im AppStore appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 27.3.15

Produktivität Capturebox Preis: Kostenlos Intelligent Notes Pro Preis: 6,99 € Quick List Preis: Kostenlos Dienstprogramme Ensafer Preis: Kostenlos Battery Nurse Preis: Kostenlos Duplicate Finder - Find & Remove Duplicate Files Preis: Kostenlos Add Movie Wallpaper (HD) Preis: Kostenlos USBMate Preis: 4,99$ 4,99 € Entwickler-Tools Regex Bar Preis: Kostenlos Soziale Netze ScreenSaverNow Preis: Kostenlos Bildung ELSB Free Preis: Kostenlos Finanzen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 18 Uhr: Creative Speaker und MiPow Lampe im Blitzangebot

Extratipp: Ab 18 Uhr gibt es zwei sehr gute Blitzangebote (hier alle Deals), die Ihr Euch nicht entgehen lassen solltet.

Das erste reduzierte Gadget ist der Bluetooth-Lautsprecher Creative Sound Blaster Roar. Dieser portable Speaker kommt mit einem integrierten Subwoofer und wird über einen Akku betrieben. Über die Tasten an der Seite kann die Musikwiedergabe gesteuert werden. Sogar ein Mikrofon ist mit dabei, das aus dem Lautsprecher eine Freisprechanlage macht. Normalerweise verlangt Amazon 149 Euro für das Gerät.

Creative Sound Blaster Roar ab 18 Uhr hier erwerben

Creative Sound Blaster Roar Bild

Die MiPow Playbulb Rainbow ist eine gute Alternative zur Philips Hue. Die Lampen werden einfach in die Halterung geschraubt und können dann über Bluetooth mit dem iDevice verbunden werden. Über eine dazugehörige App teilt Ihr den smarten Glühbirnen dann mit, welche Farben sie annehmen sollen und wie hell sie leuchten sollen. Sie können sich auch automatisch ein- und ausschalten.Der normale Preis für eine Birne beträgt etwa 38 Euro.

MiPow Playbulb Rainbow ab 18 Uhr hier kaufen

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CleanApp 5 erschienen – mehr Platz auf der Festplatte im Handumdrehen

Synium Software, unter anderem Betreiber von MacTechNews.de, hat CleanApp 5 in der finalen Fassung veröffentlicht. In Version 5 geht es um eine Frage, die sich viele Nutzer stellen: "Warum wird meine Festplatte immer voller und wie kann ich Platz schaffen?“ . Über das Startfenster kann CleanApp daher eine Erstdiagnose stellen und sofort zu löschende Dateien vorschlagen. CleanApp 5 entfernt zude...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook will sein gesamtes Vermögen spenden

Bereits gestern sind wir darauf eingegangen, dass das Wirtschaftsmagazin Fortune den Apple Chef Tim Cook zur bedeutendsten Führungskraft weltweit ernannt hat. Autor Adam Lashinsky hat Cook ein Profil gewidmet und viele interessante Informationen zum Apple CEO zusammengetragen. Dabei kommt nicht nur Cook selbst, sondern auch weitere hochrangige Mitarbeiter zu Wort.

cook_fortune

Tim Cook will sein Vermögen spenden

Auf einen Punkt des Profils möchten wir allerdings noch separat eingehen. Man kann sicherlich geteilter Meinung darüber sein, ob es angemessen ist, dass ein Firmenchef Jahr für Jahr Millionenbeträge kassiert. Apple macht da keine Ausnahme und Apples Führungsetage kann sich über das jährliche Gehalt sicherlich nicht beklagen.

Tim Cook hat eine etwas andere Denkweise. Unter seiner Führung spendet Apple mehr denn je für wohltätige Zwecke. Zudem gab er vor einiger Zeit bekannt, dass er freiwillig sein Gehalt erfolgsabhängig macht und nun wird bekannt, dass er sein gesamtes Vermögen spenden möchte

He plans to give away all his wealth, after providing for the college education of his 10-year-old nephew. There should be plenty left over to fund philanthropic projects. Cook’s net worth, based on his holdings of Apple stock, is currently about $120 million. He also holds restricted stock worth $665 million if it were to be fully vested. Cook says that he has already begun donating money quietly, but that he plans to take time to develop a systematic approach to philanthropy rather than simply writing checks.

Cook plant, sein gesamtes Geld für wohltätige Zwecke zu spenden. Zuvor wolle er jedoch die Ausbildung seines 10-jährigen Neffen sichern. Anschließend sollte noch genügend Geld für philanthropische Projekte vorhanden sein. Cooks Aktien-Vermögen wird derzeit auf 120 Millionen Dollar geschätzt. Darüberhinaus besitzt er noch Aktien-Optionen im Wert von weiteren 665 Millionen Dollar. Cook gab an, dass er bereits damit begonnen habe, anonyme Spenden zu tätigen. Allerdings wolle er sich Gedanken dazu machen, wie er systematisch an die Angelegenheit herangehe. Er wolle nicht nur Schecks schreiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Taschenrechner Cover iPhone 4

iGadget-Tipp: Taschenrechner Cover iPhone 4 ab 4.64 € inkl. Versand (aus Großbritannien)

Irgendwie retro.

Taschenrechner wecken übrigens wesentlich weniger Begehrlichkeiten als iPhones, also auch eine Art Diebstahlschutz.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Die 4 wichtigsten Details rund um Widgets und Erweiterungen: So holen Sie mehr aus Ihrem iPhone heraus

iOS 8 ist so personalisierbar wie kein anderes Mobil-Betriebssystem von Apple zuvor. Apps aus dem App Store können der Mitteilungszentrale Widgets hinzufügen und es lassen sich alternative Tastaturen installieren. Zudem können Anwendungen dem Teilen- und Aktionen-Menü von iOS 8 neue Optionen hinzufügen. Angepasste Foto-Apps bieten die Möglichkeit, direkt aus der Fotos-App von iOS 8 auf die Funktionen zur Bildbearbeitung dieser Apps zuzugreifen. Wir zeigen, wie Sie mit Erweiterungen & Widgets mehr aus Ihrem iPhone holen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SoundMate für den Mac kostenlos: Schlanker Musik-Player für SoundCloud

Ihr surft gerne bei SoundCloud? Mit SoundMate geht das am Mac noch einfacher.

SoundMate

Wer nicht nur herkömmliche Musik über iTunes, Spotify, Rdio oder Co. hört, ist sicherlich bei SoundCloud angemeldet. Wer den Zugriff nicht nur per Webbrowser ermöglichen möchte, greift zum aktuell kostenlosen SoundMate (Mac Store-Link). Der Download kostet sonst 5 Euro, ist 1,6 MB groß und erfordert mindestens OS X 10.8 oder neuer.

SoundCloud selbst bietet ja keine native Mac-App an. Mit dem aktuell kostenlosen SoundMate gibt es einen schlanken Ersatz, der sowohl im Dock, in der Mac-Menüzeile als auch als eigenständiges Fenster Platz findet. Wenn ihr angemeldet seid, könnt ihr auf eure Favoriten und Co. zugreifen, aber auch eine Suchfunktion ist direkt integriert. Streng genommen wird eine Web-View geladen, die in einem selbständigen Programm verpackt wurde.

Der Vorteil hier: Wenn ihr in den Einstellungen die Option aktiviert habt, könnt ihr SoundMate über die Shortcuts an der Mac-Tastatur steuern, um so ein Lied beispielsweise überspringen oder anhalten zu können. Wer möchte kann optional auch andere Shortcuts festlegen, wenn man beispielsweise keine Apple-Tastaur einsetzt.

Über die Menüzeile bekommt ihr zusätzlich Zugriff auf SoundMate und könnt auch dort die Musikwiedergabe steuern. Wer SoundCloud öfters einsetzt, kann jetzt einen kostenlosen Blick auf SoundMate werfen, mit dem die Wiedergabe der Musik etwas komfortabler erfolgt.

Der Artikel SoundMate für den Mac kostenlos: Schlanker Musik-Player für SoundCloud erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google will aus Ingress angeblich eine TV-Serie machen

Google will aus Ingress angeblich eine TV-Serie machen

Das Augmented-Reality-Spiel Ingress soll gerüchteweise um eine Fernsehserie erweitert werden, die Fans stärker in die Welt des Onlinespiels einbinden soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flash-Speicher mit riesigen Kapazitäten ab 2016

intel 3d nand flash speicher

Dank Toshiba und Intel könnten Flash-Speicher ab 2016 um ein vielfaches mehr Kapazität und günstigere Preise bekommen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Klage: Zu wenig Speicherplatz auf iPhone und iPad?

Apple wehrt sich gegen eine Klage, dass zu wenig Speicher auf iPhone und iPad zur Verfügung stünde.

In einer Klage wollen unzufriedene Nutzer Apple dafür zu Rechenschaft ziehen, dass die Speicher-Angaben auf den Geräten nicht korrekt sind. Immerhin werden zum Beispiel 16 GB Speicher versprochen, aber schlussendlich sind nur etwa 12 GB davon verfügbar.

Apple iPhone Speicher Klage

Die Kläger behaupten, dass Apple Speicherplatz beschränke, um mehr iCloud-Speicherplatz an Kunden verkaufen zu können. Apple sagt zur Verteidigung, dass ja das Betriebssystem, wie alle anderen Anwendungen auch, Speicher benötige. Außerdem argumentiert man in Cupertino, der kostenlose 5 GB iCloud-Speicherplatz sei mehr als ausreichend für Kunden, um den “verlorenen” Speicher aufzuwiegen, wie AppleInsider berichtet.

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Shops in Luxuskaufhäusern, erste angepasste Apps

Die Vorbereitungen für die Markteinführung der Apple Watch laufen auf Hochtouren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LeTV-CEO vergleicht Apple mit Hitler

Apple - Think different

Der milliardenschwere Geschäftsführer des chinesischen Unternehmens Leshi TV, kurz LeTV, hat in einer Ankündigung für das eigene Smartphone Apple als Adolf Hitler gebrandmarkt. Das chinesische Unternehmen LeTV plant selbst in absehbarer Zeit ein Android-Smartphone zu veröffentlichen. Nun hat der CEO der Firma, Jia Yueting, auf seinem Weibo-Account zu mehr als fünf Millionen Followern eine Werbegrafik geteilt, auf der Apple mit Adolf Hitler verglichen wird. Hitler-Vergleich wegen Vorwurf der Gleichmacherei Zu sehen ist im Hintergrund ein Smartphone, das in die Szenerie eingelassen ist, und auf dessen Display Türen den Weg in eine andere Welt öffnen – wie es scheint. Denn vor (...). Weiterlesen!

The post LeTV-CEO vergleicht Apple mit Hitler appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[UPDATE] iTunes Store, App Store und Mac App Store sind wieder ausgefallen

Nachdem die Onlinedienste von Apple erst vor rund zwei Wochen für mehrere Stunden nicht erreichbar waren, scheinen iTunes Store, App Store und Mac App Store heute Nachmittag wieder ausgefallen zu sein. Die Startseiten der Online-Stores werden bei uns in der Redaktion zwar angezeigt, Downloads oder die Suche nach Programmen bzw. Inhalten im iTunes Store sind nicht möglich. Auch...

[UPDATE] iTunes Store, App Store und Mac App Store sind wieder ausgefallen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Klage wegen iOS-Speicherplatz: Apple will Prozess beenden

Im Dezember wurde Apple verklagt, weil iOS-Geräte, vor allem jene mit 16 GB Speicher, dem Anwender zu wenig Speicherplatz zur Verfügung stellen. Apple will die Klage nun beendet sehen und argumentiert damit, dass die Kläger nicht beweisen konnte, dass Apple sie hintergeht.

Seit Dezember läuft bereits eine Klage gegen Apple, in der bemängelt wird, dass das Unternehmen bei dem Speicherplatz seiner iOS-Geräte den Anwender hinters Licht führt. Dies habe besonders mit iOS 8 zu tun, denn das Betriebssystem sei größer als erwartet, weshalb man eine größere Menge des Platzes nicht für eigene Daten oder Apps nutzen kann.

Im aktuellen Schritt strebt Apple nun eine Einstellung des Verfahrens an und argumentiert, dass Software jeglicher Art nun mal Platz brauche und dieser Platz wird vom internen Speicher des jeweiligen Geräts verwendet. Der Punkt, der für Apple sprechen könnte, ist dabei, dass die Kläger damit argumentierten, dass ihnen wohl bewusst war, dass iOS Speicherplatz für sich selbst benötige, aber es 600 bis 1300 MB mehr ist, als sie dachten.

Was die aktuellen Geräte mit 16 GB Speicher angeht, sieht es derzeit so aus, dass das System selbst zwischen 2,9 GB (iPhone 5s) und 3,7 GB (iPod touch) für sich verwendet, was vom nutzbaren Speicher für den Anwender abgeht. Bei den kleinen Modellen handelt es sich also um ein Defizit zwischen 18,1 und 23,1%.

[via]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere Spiele-Empfehlungen für die freien Tage

Die nächste Woche neigt sich dem Ende zu, wir haben den späten Freitagnachmittag erreicht. Wie jede Woche wollen wir uns aber auch dieses mal nicht ins Wochenende verabschieden, ohne euch noch ein paar Spiele-Empfehlungen an die Hand zu geben – wie immer im Gesamtwert von maximal 10€.

-i16871-Wahrlich verrückt geht es in Silly Sausage in Meat Land (AppStore) von Nitrome zu. In dem werbefinanzierten Gratis-Download steuert ihr einen Hund als Wurst durch die nahezu endlose Welt – Mischung aus Platformer und Snake.-gki16871-

-i16635-Wer gerne als Detektiv ermittelt, sollte sich in The Trace: Das Krimiabenteuer (AppStore) an die Lösung eines Mordfalles machen. 4,99€ kostet das Point-and-Click-Adventure als Universal-App, das wir euch vorhin genauer vorgestellt haben.-gki16635-

-i16881-Wer das Wochenende primär zum Entspannen nutzen möchte, der kann dies in Breath of Light (AppStore) tun. Das Physik-Puzzle bietet relaxte Atmosphäre und nicht zu knifflige Level für 2,99€. Mehr Infos gibt es hier.-v9856- -gki16881-

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Spielen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Force-Touch-Trackpad: Einstellung für Drei-Finger-Geste zieht um

Force-Touch-Trackpad: Drei-Finger-Geste zieht um

Die Einstellung für dieMultitouch-Geste zum Bewegen eines Fensters durch drei Finger ist bei Geräten mit Force-Touch-Trackpad nicht mehr an der gewohnten Stelle zu finden, teilte Apple mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Googles Smartphone-Spiel Ingress soll eigene TV-Serie bekommen

Googles Augmented Reality-Spiel Ingress soll offenbar eine eigene TV-Serie bekommen. Wie eine US-amerikanische Webseite berichtet ist Niantic Labs, ein Tochterunternehmen Googles und der Entwickler von Ingress, zu diesem Zweck eine Kooperation mit einem Produzenten von Fernsehserien eingegangen. Bisher gibt es noch keine Details zum Inhalt der Serie und welcher TV-Sender oder Streaming-Dienst die Fernsehserie ausstrahlen soll.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stiftung Warentest: Apple bietet den besten Smartphone-Reparaturdienst

Niemand möchte gerne darüber nachdenken – aber im Schadensfall ist es immer gut zu wissen, welcher Smartphone-Hersteller einen guten Reparaturservice anbietet. Diesbezüglich hat Stiftung Warentest jetzt sechs namhafte Anbieter getestet: Apple, LG, Samsung, HTC, Sony und Huawei. Die Tester schickten jeweils drei baugleiche Smartphones mit beschädigtem Display und defekter Kopfhörerbuchse an jede...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TrackingTime

Verwalte deine Aufgaben und erfasse deine Arbeitszeiten auf deinem Mac.

TrackingTime ist ein cloudbasiertes Collaboration-Tool, mit dem Du deine Projekte und Aufgaben einfach managen, Arbeitszeiten bequem erfassen und die Produktivität deines Unternehmens effizient messen kannst.

TrackingTime bietet eine einfache Aufgabenverwaltung, in der die Zeiterfassung direkt in deine Todo-Liste integriert wird. Einfach die gerade zu erledigende Aufgabe auswählen, auf Start drücken und fertig – die App kümmert sich um den Rest. Zeiterfassung in Echtzeit bedeutet, dass jedes Teammitglied immer genau weiß, woran die Kollegen gerade arbeiten und wie lange jeder für seine Aufgaben braucht – egal ob sie im Büro sitzen, oder vom Home Office oder mobil arbeiten. Detaillierte Statistiken über Projektarbeitszeiten und die Team-Performance helfen deinem Unternehmen dabei, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und bessere Entscheidungen zu treffen.

Top-Features

EINFACHE ZEITERFASSUNG
Erfasse deine Arbeitszeiten bequem von deiner zentralen Todo-Liste aus. Stundennachweise manuell erstellen war gestern. TrackingTime erstellt sie völlig automatisch.

COLLABORATION IM FOKUS
Verwalte deine Projekte, Aufgaben und Arbeitszeiten, während automatische Benachrichtigungen und Status-Updates in Echtzeit das ganze Team immer auf dem Laufenden halten.

AUFGABEN KOMMENTIEREN
Diskutiere Aufgaben mit deinem Team, um sämtliche Diskussionen zentral an einem Ort zu speichern.

TEILAUFGABEN
Unterteile komplexe Aufgaben in kleinere Schritte, um schneller ans Ziel zu kommen.

LEISTUNGSSTARKE ANALYTICS
Erfolgreiche Projekte, Teams und Unternehmen auszubauen braucht Zeit. Unsere detaillierte Zeit- und Leistungsstatistiken zeigen dir wie viel – sekundengenau.

INTERNATIONAL
TrackingTime ist für globale Teams konzipiert. Das System ist für Englisch, Deutsch und Spanisch lokalisiert. Weitere Sprachen folgen in Kürze!

SICHERHEIT DER ENTERPRISE-KLASSE
Unser Backend-System basiert auf Java-Enterprise, der gleichen Technologie, die von Banken und Top-E-Commerce-Anbietern verwendet wird.

Preise

Die aktuelle Version von TrackingTime ist völlig kostenlos. Und das Beste daran ist: Zeiterfassungs- und Collaboration-Funktionen bleiben für immer kostenlos! Wir arbeiten derzeit an tollem Premium-Features (Integrationen und noch bessere Analytics), die die TrackingTime-Erfahrung bereichern werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 17:00 Uhr – OlloClip und Jabra Move bei Amazons Oster-Freitag

makroAmazons Oster-Woche, die mit den täglich über 200 ausgeschriebenen Hardware-Angeboten, erwies sich aus Perspektive des durchschnittlichen iPhone-Besitzers, in den letzten Tagen als nur bedingt spannend. Hier und da konnten sich zwar relativ preiswerte Halterungen und Lightning-Kabel abgreifen lassen, letztlich haben wir uns jedoch bewusst dagegen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 27. März (6 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.

+++ 16:58 Uhr – Musik: Wham!-Album nur 4,49 Euro +++

Das Musik-Album “The Final” von Wham! gibt es nur heute für 4,49 Euro (iTunes-Link) statt 7,99 Euro. Mit dabei sind die Titel “Careless Whisper” oder auch “Where Did Your Heart Go?”.

+++ 12:08 Uhr – Hunger?: 8 Euro Lieferheld Gutschein +++

Bis 18 Uhr gibt es bei Lieferheld einen 8 Euro Gutschein. Ihr müsst über die App bestellen und den Gutschein Lieferheldentag eingeben. Für Neu- und Bestandskunden. Guten Hunger.

+++ 10:48 Uhr – Bericht: Tim Cook will Vermögen spenden +++

In einem sehr lesenswerten Artikel auf der englischen Webseite Fortune berichtet Tim Cook unter anderem davon, dass er sein Privatvermögen spenden möchte. Ebenso verliert er ein paar Worte über den bald anstehenden Launch der Apple Watch.

+++ 7:20 Uhr – Apple: Store-Eröffnung für die Apple Watch +++

Apple hat für die Stores in London, Paris und Tokyo, die als “Apple Watch Shops” zu nennen sind, große Eröffnungen ab 9 Uhr abgekündigt. Zu finden sind die Stores in Selfridges in London, Galeries Lafayette in Paris und Isetan in Tokyo.

+++ 7:20 Uhr – Apple Watch: Erste Apps verfügbar +++

Auch wenn die neue Apple Watch erst Anfang April bestellt werden kann, sind die ersten Apps schon jetzt für die smarte Uhr bereit. Evernote, weChat oder LINE liegen jetzt schon optimiert zum Download bereit.

+++ 7:20 Uhr – Apple: Schlechte Bewertungen in Deutschland +++

Durchschnittlich bewerten deutsche Nutzer Apps am schlechtesten, das geht aus einer Analyse von sensortower.com hervor. Im Schnitt liegt die Bewertung bei vier Sternen, fast alle anderen Ländern kommen auf viereinhalb Sterne.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 27. März (6 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Trace: Neues Mystery-Game mit kniffligen Mordfällen

Messerscharfe Grafik verlang nach schneidendem Verstand: Im Mystery-Game The Trace für iOS löst Ihr szenisch vertrackte Mordfälle.

iOS meets Forensik. Im universalen Spiel The Trace, nach noch nicht mal einem Tag im Store schon Editor’s Choice in Deutschland, löst Ihr als Detektiv rätselhafte Mordfälle. Das Game der erfolgreichen Schmiede Relentless Software ist dabei szenisch aufgebaut: In aufeinanderfolgenden Räumen und an wechselnden Orten müsst Ihr die Umgebung nach Leichen und Hinweisen für ihren Tod untersuchen.

thetrace_1

thetrace_2

Dabei helfen Euch Werkzeuge, die Ihr findet und in einem Inventar sammelt. Mit diesen öffnet Ihr verschlossene Türen, scannt Objekte zur Aufdeckung von Blut und Fingerabdrücken und mehr. The Trace bietet dabei grafisch wie erzählerisch eine Mischung aus Serien wie CSI und The Wire und Filmen wie The Room. Ihr müsst viele visuelle Eindrücke verarbeiten und wie in Filmen wird viel erzählt.

thetrace_3

Was der Spannung aber keinen Abbruch tut, ganz im Gegenteil. Trotz vieler Charaktere und teils sehr komplexer Rätsel schreitet Ihr bei genauem Hinsehen schnell im Plot voran. Es wird also nie langweilig – was The Trace zu einem Muss für alle Thriller- und Mystery-Fans macht, die lieber Teil einer Geschichte sind, als Ihr wie im TV einfach nur zuzusehen. (ab iOS 7.0, ab iPhone 4, deutsch)

The Trace: Das Krimiabenteuer
(32)
4,99 € (uni, 144 MB)


(YouTube-Direktlink)

(Autor: Lukas)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OWC Thunderbolt 2 Dock ab sofort in Deutschland erhältlich

Wer sein MacBook zu Hause oder im Büro an externe Geräte anschließen will/muss, der kennt das mühselige anstöpseln von Kabeln. Die MacBook Generationen haben heute überhaupt nur noch wenige Anschlüsse und so muss der Benutzer auf Adapter setzen, wenn er beispielsweise ein FireWire-Gerät anschließen will. Abhilfe schafft hier ein Dock, an dem alle Geräte angeschlossen werden und mit nur einem Thunderboltkabel am Mac angebunden sind.

71G0dN8qKSL. SL1500 564x217 OWC Thunderbolt 2 Dock ab sofort in Deutschland erhältlichDas Thunderbolt 2 Dock von OWC* wurde schon 2014 vorgestellt und hat nun den offiziellen Weg nach Deutschland geschafft. Hauptmerkmal ist der neue, schnelle Thunderbolt 2 Anschluss, der noch höhere Übertragungsraten ermöglicht. Thunderbolt erlaubt außerdem das Durchschleifen von mehreren Geräten über nur einen Port – somit kann man eine Kette an Geräten über nur eine Kabelverbindung aufbauen. Auf der Rückseite und der rechten Geräteseite befinden sich die Anschlüsse für externe Geräte. Insgesamt 18 Anschlüsse kann man hier zählen – was enorm ist. Darunter 5 x USB 3.0, 2 x Thunderbolt 2, 1 x FireWire 800, 1 x Gigabit Ethernet, 1 x HDMI (1.4b) mit 4K-Unterstützung, 1 x 3,5mm Audioeingang und 1 x 3,5mm Audioausgang. Die zwei USB-3.0-Anschlüsse auf der rechten Geräteseite sind zum schnellen Laden geeignet (2A pro Port) – somit könnt ihr auch ein stromhungriges Retina-iPad anschließen und flott aufladen.

Bildschirmfoto 2015 03 27 um 13.29.52 e1427460285633 OWC Thunderbolt 2 Dock ab sofort in Deutschland erhältlich

Voraussetzung für das Dock ist OS X 10.9.5 – und zudem kann das Thunderbolt-Dock auch ein einem Mac mit Thunderbolt 1 betrieben werden. Ein Netzteil (im Lieferumfang enthalten) versorgt das Thunderbolt-Dock mit Strom, welches es allein für die USB-Ports schon benötigt. Das Produkt hat die Abmaße von 25 cm x 9 cm x 2,5 cm (L x B x H) und wiegt ca. 380 Gramm. Wer den Kampf mit Kabeln aufgeben möchte, der muss hier ca. 350€ investieren – dafür hat er aber auch Ordnung und Ruhe auf dem Schreibtisch, das Zukaufen von Adaptern gespart und die Steckkombinationen von Steckern erspart.

Bei Interesse kann das Produkt hier bestellt werden*.

*Affiliate-Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Trace: Auf den Spuren von Sherlock Holmes und Miss Marple in neuem Krimi-Abenteuer

Die neuen Empfehlungen der Woche von Apple sind im App Store veröffentlicht worden – darunter auch das Krimi-Spiel The Trace.

The Trace 1 The Trace 2 The Trace 3 The Trace 4

Wer sich schon seit längerem als „Tatort“-Kommissar berufen gefühlt hat oder meint, es mit der Auffassungsgabe Sherlock Holmes aufnehmen zu können, kann sich jetzt in einem spannenden Kriminal-Game beweisen. The Trace (App Store-Link), mit vollem Titel „The Trace: Das Krimiabenteuer“, steht seit dem 24. März dieses Jahres als Universal-App im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich dort mit 4,99 Euro bezahlen. Das 150 MB große Spiel erfordert zudem mindestens iOS 7.0 auf dem zu installierenden Gerät. Anders als in der App Store-Beschreibung angegeben, kann The Trace aber in deutscher Sprache absolviert werden.

In The Trace wandelt man auf den Spuren großer Ermittler und hat merkwürdige Kriminal-Fälle zu lösen. Die Entwickler von Relentless Software beschreiben ihr neues Spiel wie folgt, „Entdecke Hinweise, finde Spuren und enthülle den Beweis. Werde zum Detektiv, löse das Rätsel und entwirre deinen nächsten Fall! War es ein Unfall oder war es Mord? Wende dein forensisches Wissen an, untersuche den Tatort, gehe Spuren nach, die du entdeckst und finde die Wahrheit.“

Das klingt nach jeder Menge Arbeit für den selbsternannten Hobby-Ermittler – und das ist es auch. In wunderschönen, sehr hochwertig wirkenden 3D-Umgebungen, in denen man sich mit Wischgesten umsehen und Objekte genauer betrachten kann, heißt es beispielsweise in einem Fall den mysteriösen Selbstmord eines Autowerkstatt-Besitzers aufzuklären, der unter einer hydraulischen Hebebühne tot aufgefunden wird. War es wirklich ein Freitod? Die Hinweise sprechen dagegen…

„Sherlock: The Network“-Autor war auch an The Trace beteiligt

Durchsucht man die Umgebung, lassen sich Gegenstände zum späteren Gebrauch in ein Inventar aufnehmen, für weitere Hilfe die Kollegin Alex anrufen, die etwa persönliche Informationen von Personen recherchieren kann, und auch ermittlungstechnische Werkzeuge, wie zum Beispiel zum Auffinden von Fingerabdrücken auf Objekten benutzen. In einer grafischen Aufstellung versammeln sich dann die gesammelten Hinweise und verknüpfen sich zu einem Gesamtbild der bisherigen Ermittlungen, aus denen der angehende Sherlock Holmes eigene Schlussfolgerungen knüpfen muss.

Neben einer Anbindung an das Game Center von Apple kann The Trace auch über eine Kooperation mit dem Autor David Varela aufwarten, der sich schon für das sehr gelungene Detektiv-Spiel Sherlock: The Network (App Store-Link) verantwortlich zeigte. Praktischerweise finden sich in diesem Premium-Krimiabenteuer auch keine In-App-Käufe oder gar Werbebanner, die das Spielvergnügen trüben könnten – man kann sich also voll und ganz auf das Lösen der Fälle konzentrieren. Und das macht wirklich Spaß: Von uns bekommt die Neuerscheinung auf jeden Fall einen Daumen nach oben.

Der Artikel The Trace: Auf den Spuren von Sherlock Holmes und Miss Marple in neuem Krimi-Abenteuer erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wird der neue Apple Campus 2 nach Steve Jobs benannt?

apple-campus

Gestern führte Apple CEO Tim Cook, nachdem er für den ersten Platz der Liste der 50 größten Führungskräfte von Fortune ausgewählt wurde, ein Interview mit dem Magazin. Alle Statements von Cook könnt ihr hier nachlesen. Außerdem ging auch eine interessante Idee von Apple hervor bezüglich der Namensgebung des neuen Campus der Firma.

So steht wohl der Plan im Raum, gewisse Teile oder gar das gesamte Projekt nach Apples verstorbenem Visionär Steve Jobs zu benennen. Jobs’ Familie würde dies im Endeffekt entscheiden, so Cook. Jobs hat am neuen Firmenhauptsitz von Apple, der zurzeit gebaut wird, bekanntlich noch kräftig mitgewirkt und geplant.

Apple Campus 2

“Die Mutter aller Projekte”

So soll Cook das entstehende Gebäude genannt haben. Er sagte, dass ein Campus kein Ort sein sollte, der nicht die Kreativität anregt. Er hasse das Wort “Hauptsitz”, sie seien keine Bürokraten.

Der geplante Campus steckt natürlich voller modernster Technik und speziellen Features. So sollen die Mitarbeiter zum Beispiel mithilfe von Apps komfortabel einparken können, wenn sie mit dem Auto kommen. Darüber hinaus freut sich der Apple Chef auf ein 1.000 Plätze fassendes Auditorium, in welchem zukünftig einige Keynotes abgehalten werden dürften.

“No more scheduling months ahead of time around other people’s schedules, zeigte sich Cook erleichtert.

via

The post Wird der neue Apple Campus 2 nach Steve Jobs benannt? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTools: Mac-Werkzeug mit umfangreichem Zugriff auf iPhone und iPad

app-ansichtMit Software-Downloads wie etwa dem iExplorer, der iFunbox oder iMazing bieten sich mittlerweile gut 10 ernstzunehmende Desktop-Anwendungen zum Zugriff auf an euren Mac angeschlossene iOS-Geräte an. Einer der alten Bekannten, die in China entwickelte App iTools, bietet sich jetzt in Version 2.5 an und verfügt ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Wozniak: Künstliche Intelligenz ist unausweichlich – und sie wird die Menschheit kontrollieren

Steve Wozniak ist seit rund 40 Jahren einer der Vordenker der Technologie-Branche, auch wenn er selbst mittlerweile keine Geräte oder Software mehr entwickelt. Nun hat er sich in einem Interview mit einer australischen Zeitung zum Thema Künstliche Intelligenz geäußert: Seine Prognose ist nicht gut. Wozniak geht davon aus, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis die Menschheit von einer AI kontrolliert wird.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oster-Angebote-Woche: Zubehör für iPhone, iPad & Mac bei Amazon günstiger

Bei Amazon gibt es noch bis zum 30. März vermehrte Blitzangebote. Wir haben die Übersicht.

Amazon Oster AngeboteDie Oster-Angebote-Woche bei Amazon neigt sich langsam dem Ende zu. Heute gibt es wieder über 1300 Produkte als Blitzangebote günstiger zu erwerben. Auch Apple-Zubehör ist wieder mit dabei. Wir haben euch einige der vielen Deals herausgesucht.

  • 9 Uhr: Jabra Revo Wireless Bluetooth On-Ear-Kopfhörer (Amazon-Link)
  • Einfacher, aber sehr guter Kopfhörer mit Bluetooth, Preisvergleich: 120 Euro
  • 10 Uhr: Transcend JetFlash USB-Stick 32GB (Amazon-Link)
  • USB 3.0-Stick mit 32 GB Speicher, Preisvergleich: 22 Euro
  • 10 Uhr: Canon PIXMA MG6450 Multifunktionsgerät (Amazon-Link)
  • Guter Drucker mit Scanner, Kopierer und WLAN, Preisvergleich: 73 Euro
  • 10 Uhr: V7 Ladekabel, Lightning (Amazon-Link)
  • 1 Meter Lightning-Kabel, Preisvergleich: 13 Euro
  • 10 Uhr: Logitech Ultrathin Magnetic Clip-On Keyboard Cover für iPad Air (Amazon-Link)
  • Tastatur-Case für das iPad Air der ersten Generation, Preisvergleich: 70,99 Euro
  • 11 Uhr: Transcend Festplatte 2 TB (Amazon-Link)
  • Externe 2,5 Zoll Festplatte mit 2 TB Speicher, Preisvergleich: 130 Euro
  • 13 Uhr: V7 6600mAh Externer Akku (Amazon-Link)
  • Power Bank mit 6600 mAh und einem USB-Anschluss, Preisvergleich: 27 Euro
  • 14 Uhr: WD Elements externe Festplatte 500GB (Amazon-Link)
  • Zur Speichererweiterung am Mac, Preisvergleich: 45 Euro
  • 14 Uhr: UE Boom in blau (Amazon-Link)
  • Toller Bluetooth-Lautsprecher, Preisvergleich: 129 Euro
  • 14 Uhr: Belkin Plissee-Schutzhülle für MacBooks (Amazon-Link)
  • Einfacher Schutzhülle für MacBooks bis 13,3 Zoll, Preisvergleich: 24 Euro
  • 14:30 Uhr: Withings Aura (Amazon-Link)
  • Intelligentes Schlafsystem mit App, Preisvergleich: 299 Euro
  • 17 Uhr: Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur (Amazon-Link)
  • Gute Tastatur mit Bluetooth für iOS, Mac & Android, Preisvergleich: 16,99 Euro
  • 17 Uhr: olloclip Kameraobjektiv für iPhone 6/6 Plus (Amazon-Link)
  • Kamera-Aufsatz für das iPhone mit Fischauge, Weitwinkel & 2x Macro, Preisvergleich: 79 Euro
  • 18 Uhr: Creative Sound Blaster Roar (Amazon-Link)
  • Vielseitiger Lautsprecher mit gutem Klang, Preisvergleich: 145 Euro

Alle Blitzangebote könnt ihr auf dieser Webseite einsehen. Natürlich gibt es auch viele andere Produkte außerhalb der Apple-Welt – klickt euch einfach mal durch. Wie immer gilt: Die Angebote sind nur solange gültig wie der Vorrat reicht oder die Zeit abgelaufen ist.

Der Artikel Oster-Angebote-Woche: Zubehör für iPhone, iPad & Mac bei Amazon günstiger erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Toast 12 Titanium; Updates für Snapselect und BusyContacts (Update)

Rabatt auf Toast 12 Titanium - bei StackSocial ist die auf Intel-Macs ab OS X 10.5 lauffähige Brenn-, Authoring- und Screen-Recording-Software vorübergehend für 49,99 statt 99,99 Dollar erhältlich (Partnerlink). Das Programm liegt auch auf Deutsch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instapaper-App bietet Schnelllese-Funktion

Instapaper-App bietet Schnelllese-Funktion

Die jüngste iOS-Version der Lektüre-App bringt neben Funktion zum Schnelllesen auch einen flinkeren Abgleich neuer Artikel und weitere Verbesserungen – darunter die deutlich beschleunigte iOS-8-Erweiterung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pony Dash

Galopp und Trab kleines Pony aber Vorsicht vor den Hindernissen!
Pony Dash ist ein spannendes Spiel von Pony führen, dass kleine Kinder lieben es, zu spielen. Stellen Sie in einer malerischen Kulisse, das Pony galoppiert mit einem schnellen Takt arbeiten und sammelt Punkte auf den Weg. Lassen Sie es zum Kinderspiel die Hürden, damit es nicht verloren geht! Das Kind kann seine Konzentrationsfähigkeit und Sammeln der Punkte und die Vermeidung von Hürden. Das Tempo der das Pony dash wird sich Ihr Kind glücklich und begierig darauf, die spielen.
Das süße Pony, grenzenlos, aufregende Musik und begeisternde Grafik wird non-stop Unterhaltung mit Ihrem Kind.

Features:

•Cute Pony
•Führen Sie zum Spaß
•spannende Musik und szenischen Hintergrund
•Unbegrenzte scoring Optionen

Download @
Mac App Store
Entwickler: Klap Edutainment
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netzwerk Plag**: Update bringt erhoffte Funktionen

In diesen Minuten rollen die Entwickler des Social Network Plag** ein ersehntes Update aus: Plag** v1.4!

Die neue Aktualisierung bringt nämlich einige Funktionen mit, die auf Seiten der Usergemeinde schon seit Längerem gewünscht wurden. Neben den üblichen Bug-Fixes – beispielsweise öffnen sich Plag**-eigene Links, die als eigenständige Card gepostet wurden, ohne Umschweife direkt in der App – hat Version 1.4 eine Undo-Funktion im Gepäck! Ein simpler Shake Eures iPhones bringt die zuletzt angezeigte Karte wieder zurück ins Deck. Damit dürften versehentliche Swipes endlich der Vergangenheit angehören!

Plague Scenes

Damit aber nicht genug! Denn die Entwickler rund um CEO Ilya Zudin haben sich dem User-Wunsch angenommen, die Infection Map etwas interaktiver zu gestalten. Mit dem neuesten Update bekommt Ihr nun also die Möglichkeit, Euch ein Zeitachsen-Video der Infektionen anzusehen, inklusive neckischer Animationen zur Verteilung, sowie weiterhin auch mit Zoom-Möglichkeit. Ein kurzes Video dieser Infection-Map-Animation haben wir hier für Euch hinterlegt.

Plague Screenshots Statistics

Mit v1.3 musste Plag** seinen Namen bekanntlich ändern, aus Plague wurde Plag** (wir berichteten). Diese Sternchen, die die Buchstaben U und E des einstigen Namens verschleiern sollen, bekommen in der neuesten Aktualisierung aber auch noch eine Funktion! Die Sternchen – im Englischen ‘Asterisks’ genannt – werden nun kursiv dargestellt, wenn sie eins oder mehrere Wörter umrahmen. Beispielsweise könnt Ihr Eure Freude über das neue Update mit ‘Woohoo’ kund tun, die Asterisks am Anfang und am Ende sorgen dann dafür, dass das Wort kursiv dargestellt wird und aufgehellt wird.

Ein Test lohnt sich

Wir hatten in der letzten Woche bereits ausreichend Möglichkeit, besagte Version 1.4 zu testen, und können Euch die Gratis-App nur empfehlen. Wer Plag** noch nicht kennt, kann sich gern unsere App-Vorstellungsartikel (hier, hier und hier) durchlesen und Teil der User-Gemeinde werden. Einen Testlauf hat das Social Network der etwas anderen Art auf jeden Fall verdient. (ab iOS 7.0, ab iPhone 4S, englisch)

Plag** - The Network Plag** - The Network
(143)
Gratis (iPhone, 25 MB)

(Autor: Toby)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tracking: Safari-Nutzer verklagen Google in Großbritannien

In Großbritannien kommt eine Klage von Safari-Anwendern gegen Google nun doch vor Gericht. Die Nutzer hatten vor zwei Jahren Klage gegen Google eingereicht, nachdem im Jahr 2012 aufgedeckt wurde, dass der Internet-Riese eine Safari-Lücke für das Tracking von Nutzern missbraucht hatte . Dabei wurde das Surfverhalten unabhängig von den in Safari vorgenommenen Datenschutz-Einstellungen analysiert....
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store rückt Apple Watch in den Vordergrund

Nur noch wenige Tage bis man die Apple Watch ab dem 10.04 vorbestellen kann. Nachdem nun viele Werbekampagnen in Print-Medien bereits angelaufen sind, stimmt sich nun auch der iTunes App Store auf die Einführung der Uhr ein. Es wird explizit auf die Apple Store App und deren Möglichkeit die Apple Watch näher kennenzulernen sowie diese auch vorbestellen zu können hingewiesen. Die Apple-eigene App ermöglicht ebenfalls...

App Store rückt Apple Watch in den Vordergrund
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Freibeuter der Meere

Freibeuter der Meere
Vincent Thomas

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 7,99 €

Genre: Action & Abenteuer

Blackie ist der größte Pirat aller Zeiten, furchtlos und mutig stürzt er sich in jedes Abenteuer. Eines Tages hört er von einem geheimen Goldtransport des spanischen Vizekönigs und für ihn und seine Mannschaft gibt es kein Halten mehr. Dieses Mal allerdings hat er kein leichtes Spiel. Sein größter Feind, der ihm all seine Erfolge neidet, lockt ihn in eine Falle. Und zu allem Überfluss muss sich Blackie auch noch mit der schönen Donna Isabella herumschlagen, deren Hauptanliegen es ist, Blackie vor Gericht zu zerren. Alles würde sie dafür geben, den Piraten am Galgen baumeln zu sehen… Ein spannendes und prächtiges Piratenabenteuer vor atemberaubenden Kulissen. Erleben Sie die Superstars Bud Spencer und Terence Hill bei ihren packenden Seegefechten.

© 2013 KSM GmbH, All rights reserved

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es neun weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Astronaut FarmerDas große Rennen - Ein abgefahrenes AbenteuerDrachenkrieger: Das Geheimnis der WikingerDas weiße BandKill the BossEmil und der kleine SkundiHerr der DiebeLost In SpaceEin Freund von mir
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Guthabenkarten für iTunes : Rabatt auf Musik, Filme, TV und Apps

iTunes Guthabenkarten RabattiTunes-Guthabenkarten werden in regelmäßigen Abständen bei Discountern, Fach- und Supermärkten mit Rabatt angeboten. Die Rabatte bei Rewe, Penny, ProMarkt, Toom, Real und Saturn liegen in der Regel zwischen 15 und 25 Prozent.

Das iTunes-Guthaben gilt für alle Apple-Online-Stores, also iTunes Store, App Store, iBookstore und den Zeitungskiosk. Damit lassen sich Apps, Spiele, Filme, TV-Serien, Musik und Zeitungs-Abos auf iPhone, iPad, Apple TV und Computer günstiger erwerben. Ausgeschlossen sind leider eBooks.

Das Einlösen der Codes erfolgt per iPhone- oder Macbook-Kamera. Sollte das nicht funktionieren, tippt man  den Code einfach ab.

Laufende Rabatt Aktionen für iTunes Guthabenkarten :

  • Lidl bietet vom 30. März bis 4. April 2015 20 Prozent Rabatt auf die iTunes-Guthabenkarten. Angeboten werden Guthabenkarten mit 15,-; 25,- und 50,- Euro.
  • Bei Real gibt es in der Woche vor Ostern (30.3. bis 4.4.2015) ebenfalls rabattierte iTunes-Guthabenkarten. Hier sind allerdings nur 15 Prozent drin.

Bereits Abgelaufene Rabatt-Aktionen

  • Rewe bietet vom 2. bis 7. März 2015 20 Prozent Rabatt auf alle Guthabenkarten. Angeboten werden iTunes-Guthabenkarten mit 15,-; 25,-; 40,- und 100,- Euro.
  • Rewe legt vom 26. bis 31. Januar 2015 fünf Euro auf die 25 Euro Guthabenkarte oben drauf. Somit habt Ihr 30 Euro zum Preis von 25,-. Der zusätzliche Code ist auf den Kassenbon gedruckt und wird genau wie der Kartencode in iTunes eingelöst (siehe Screenshot weiter unten).
  • Penny legt vom 12. bis 17. Januar 2015 fünf Euro auf die 25 Euro Guthabenkarte oben drauf. Somit habt Ihr 30 Euro zum Preis von 25,-. Der zusätzliche Code ist auf den Kassenbon gedruckt und wird wie der Kartencode in iTunes eingelöst.
  • An Kiosken und Bahnhofsbuchhandlungen gibt es 20 Prozent Rabatt auf die 25 Euro Guthabenkarte. Bei der Aktion machen die Läden von Presse + Buch, K Kiosk, K Presse + Buch, Cigo und U-Store mit. Das Kontingent ist allerdings begrenzt.

Der Deutsche Buchhandel hat Apple aufgrund der bestehenden Buchpreisbindung abgemahnt. Der Käufer zahlt im iBookstore zwar den regulären Preis, doch hat er oder sie das Guthaben rabattiert erworben – ein Verstoß in den Augen der Buchhändler. Die Konsequenzen: eBooks werden vom Kauf aus diesen rabattierten Guthabenkarten ausgeschlossen.

Rewe iTunes Bon-Code auf dem Kassenbon - iTunes Guthabenkarte

Penny druckt zusätzliches iTunes Guthaben in Form eines Codes auf den Kassenbon

Setzt einfach bei diesem Beitrag einen Bookmark, denn ich werde zukünftig die Angebote aktualisieren, sobald ich über sie stolpere. Für Hinweise bin ich natürlich dankbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Knochen Der Prähistorischen Fische

Es ist immer eine Herausforderung, durch die Zeit zu reisen. Besonders wenn man in die Vergangenheit reist. Was kann man da sehen? Wen kann man da treffen? Jetzt kann man es herausfinden! Man kann Spuren der Vergangenheit und der prähistorischen Zeitalter finden. Früher gab es viele Fische und andere ungewöhnliche Wasserungeheuer. Versuche, alle Skelette zu finden.

SPIELREGELN: Werde einen echten Paläontologen! Finde alle Knochen und schaffe ein Skelett daraus. Sei aufmerksam, es gibt viele überflüssige Knochen, die du nicht brauchst.

Besondere Eigenschaften von Knochen Der Prähistorischen Fische:
- viele Stufen des bildenden Spiels über die prähistorische Zeit;
- ungewöhnliche Schöpfungen, die du nie gesehen hast;
- Möglichkeit, sich mit der Paläontologie zu beschäftigen;
- Herausforderung für Kinder und Erwachsene.

Löse dieses prähistorische Puzzle und mache deine ersten Schritte in der Paläontologie mit Knochen Der Prähistorischen Fische!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Online-Banking-App “Banking 4i” überarbeitet

banking-thumbWenn ihr Banking 4i noch nicht kennt und eine grundsolide Online-Banking-App ohne Abo-Kosten begrüßt, dann schaut euch die kostenlose Starter-Version der von der Subsembly GmbH angebotenen Universal-Anwendung an. Solltet ihr Banking 4i hingegen schon einsetzen oder die Pro-Version mit unbegrenzt vielen Konten nutzen, dann könnt ihr euch jetzt ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Guter Kundenservice: Telekom überzeugt beim TÜV

Der TÜV Rheinland bescheinigt der Deutschen Telekom einen "guten" Kundenservice – zum dritten Mal in Folge.

Bei einer Umfrage, an der fast 3000 Mobilfunk-Kunden teilnahmen, zeigten sich die Probanden zufrieden mit dem Service der Hotline, der Betreuung in den Shops und dem Technischen Service des Bonner Mobilfunkers. Bereits in den letzten beiden Jahren erhielt die Telekom ein "gut" in der Bewertung.

1427467417 Guter Kundenservice: Telekom überzeugt beim TÜV

Gefragt wurde unter anderem nach der Zufriedenheit in Sachen Zuverlässigkeit, Freundlichkeit und Kompetenz der Hotlines und Shops. Die lokalen Shops erhielten dabei die besten Noten, gefolgt vom Technischen Service und zuletzt den Hotlines.

Die Telekom Shops wurden von 92,5 % der Befragten als „sehr zuverlässig” bzw. „zuverlässig” eingestuft. 92,2 % der befragten Kunden halten die Mitarbeiter der Telekom Shops für „sehr kompetent” oder „kompetent”. Die Mitarbeiter werden von 95,4 % der befragten Kunden als „sehr freundlich” oder „freundlich” charakterisiert.

Die Auflistung der Teilergebnisse könnt ihr hier betrachten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps für die Apple Watch erscheinen im App Store

Apple hat den Schalter umgelegt und erste Updates von Third-Party-Programmen im App Store veröffentlicht, die mit Apple-Watch-Support ausgestattet wurden. Dazu zählen unter anderem Evernote, Line, Runtastic Six Pack, Sky Guide, The Wall Street Journal und Twitter. Weitere Updates werden offenbar laufend ausgerollt. Die aktualisierten Programme können bereits von allen Nutzern auf dem iPhone installiert werden, die neuen Funktionen erhält man selbstverständlich aber erst nach dem Koppeln des...

Apps für die Apple Watch erscheinen im App Store
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: JP Morgan rechnet mit LCD-Display, nicht OLED

Bei der Apple Watch setzt Apple erstmals auf ein OLED-Display. Während beim iPhone und iPad seit Jahren ein LCD-Display zum Einsatz kommt, hat sich der Konzern bei seiner Uhr für eine andere Displaytechnologie entschieden. Bei den iOS-Geräten wird Apple jüngsten Einschätzungen zufolge dem LCD-Display noch ein wenig treu bleiben.

iphone6_test2

JP Morgan: iPhone 7 mit LCD-Display

Die Display-Fabrik von Japan Display, in die Apple investiert hat, besitzt die Kapazität, pro Jahr 100 Millionen 5“ LTPS LCD Displays herzustellen. So berichtet es JP Morgan Analyst Narci Chang in seiner jüngsten Einschätzung für Investoren. Chang geht davon aus, dass dieser Deal ein Zeichen dafür ist, dass Apple beim iPhone aufgrund der hohen Stückzahlen der LCD-Technologie treu bleibt und diese auch noch beim iPhone 7 einsetzen wird.

Gut möglich, dass Apple langfristig auch beim iPhone zur OLED-Displaytechnologie wechselt, kurzfristig dürfte dies jedoch nicht der Fall sein. Bei der Apple Watch wagt Apple einen ersten Vorstoß, Bei einer relativ kleinen Displaygröße kommt diese Technologie erstmals zum Einsatz. Je nachdem welche Erfahrungen Apple damit sammelt, könnte der Weg für OLED beim iPhone geebnet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Erste kompatible Apps bereits im App Store

Es sind nun noch 4 Wochen, bis wir die Apple Watch an unsere Handgelenke anlegen und mit ihr herumspielen dürfen. Natürlich steigt die Vorfreude von Tag zu Tag und am Erscheinungstag wird der kleine Akku wohl nicht die versprochenen 18 Stunden durchhalten. Viele Entwickler arbeiten bereits mit Hochdruck an der Optimierung ihrer Apps für die smarte Uhr. In den letzten Tagen landeten daher schon einige Updates im App Store, die wir Ihnen gerne vorstellen möchten. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6C: Nachfolger des Plastik-Handys geplant

iPhone 6 Plus iPhone 5S iPhone Classic Original iOS 8

Alle Welt geht von Nachfolgermodellen vom iPhone 6 und 6 plus in diesem Herbst aus. Wie jedes Jahr rechnet man fest mit diesem Update und neben den zwei genannten Modellen könnten wir auch ein 6C zu sehen bekommen. Die Gerüchte zu einem neuen iPhone für ,,schmales Geld” mit 4 Zoll Display, reissen nicht ab und werden immer mal wieder aufgegriffen.

Die Gerüchte sind nicht unbegründet, immerhin war das iPhone 5c erfolgreicher als zunächst angenommen. Die Erwartungen an den Preis des zuvor als ,,Billig-Smartphone” betitelten Gerätes wurden zwar enttäuscht, aber dennoch konnte es sich beweisen. Nichts desto trotz soll das neue alternativ Modell etwas günstiger daher kommen und mit 4 Zoll wieder einen kleineren Bildschirm bieten.

iphone_screen_sizes

Den hartnäckigen Gerüchte steht eine große Frage entgegen: Warum nicht einfach das 5s weiter unterstützen? Immerhin ist es, ausgenommen vom eckigen Design, ebenfalls noch in der Klasse der High-End Smartphones anzutreffen. Einziger Grund für eine Neuproduktion wäre die Anpassung an das elegantere, runde Finish der 6er Reihe.

Was denkt ihr? Brauchen wir das 6C oder sollte Apple das Augenmerk lieber auf andere Produkte legen?

via

The post iPhone 6C: Nachfolger des Plastik-Handys geplant appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Star Squad Space Rescue: mit Geschick wehrlos durchs All

GeekBrain Games hat am gestrigen Spiele-Donnerstag Star Squad Space Rescue (AppStore) in den AppStore gestellt. Die Universal-App gibt es kostenlos und bietet freiwillige IAPs zum Freischalten weiterer Raumschiffe.

Denn in Star Squad Space Rescue (AppStore) geht es ins All. Es ist quasi ein Space-Shooter, allerdings ohne Shooter. Mit einem Raumschiff, dass ihr mit dem Finger auf dem Display wischend steuert, fliegt ihr durchs von zahllosen feindlichen Riesen-Raumschiffen überschwemmte All.
Star Squad Space Rescue iPhone iPadStar Squad Space Rescue iOS
Aber statt zu schießen, um die Feinde aus dem Weg zu räumen, müsst ihr mit gekonnten Flugmanövern den Geschossen ausweichen. Denn kollidiert ihr auch nur mit einem Laserball, dann ist der Lauf zu Ende. Die verdienten Credits könnt ihr dann in der Lotterie einsetzen, um neue Raumschiffe zu gewinnen. Zudem gibt es kostenlose Credits für das Anschauen von Werbevideos – ähnlich wie im mega-erfolgreichen Crossy Road (AppStore).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple macht Spotify Konkurrenz

Nach dem Kauf von Beats steht das Projekt des hauseigenen Dienst in Richtung Musik Streaming im Raum. Dieses Projekt wird vom Ex-Musikmanager und Beats-Mitgründer Jimmy Iovine zusammen mit dem Musiker Trent Reznor verwirklicht. Das Geschäft mit dem Musikdownloads schrumpft zusehend und Apple kann Streaming Konkurrenten wie beispielsweise Spotifiy oder Simfy nicht sonderlich viel entgegensetzen. Doch dies soll sich nun laut der New York Times ändern. Die iTunes Plattform soll sich durch einen neuartigen Musikdienst erweitern. Im Jahr 2014 übernahm Apple den Beats Music Konzern für 3 Milliarden US-Dollar. Im neuen Streaming Dienst setzt Apple auf Playlists und die besonders hübsche Optik, welche zu iOS 8 passen soll. Der Name “Beats Music”, der in der jetzigen Form nur wenige Hunderttausend zahlende Abonnenten zählt, wird auch geändert.

Preis und Verfügbarkeit

Zusammen mit einem der kommenden iOS-Updates soll der Streaming Dienst eingeführt werden. Gerüchte tippen auf iOS 8.4, jedoch ist es auch gut möglich, dass es erst im nächsten Mega-Update iOS 9 verfügbar sein wird. Das Streaming soll dann für ca. 8 Dollar im Monat erhältlich sein, um andere Dienste wie beispielsweise Spotify, Pandora oder Rdio zu unterbieten. Zudem soll es ein kostenloses Einstiegsangebot geben. iTunes Radio wird weiter existieren, doch es soll umdisponiert werden. Dies ist der Dienst, bei dem iTunes eigene virtuelle Radiostationen zusammenstellt. Bisher war dies nur in Australien und den USA nutzbar.In Zukunft soll iTunes Radio auf lokale Märkte zugeschnitten werden.
Wir sind gespannt wie Apple den Musik-Streaming-Dienst neben den bisher laufenden Diensten einführen wird und ob es mit den bestehenden Musik-Streaming-Diensten mithalten kann, denn vor allem Spotify schuf in den letzten Jahren ein ansehnliches Monopol.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Tipp: Fantastical 2 für Mac

Die wohl beste Kalender-App für iOS – Fantastical – hält nun auch endlich auf dem Mac mit der Versionsnummer 2 Einzug. Schon der Vorgänger, welcher sich ausschließlich in der Menüleiste einnistete, war sehr beliebt und konnte viele Preise gewinnen. Doch die Frischzellenkur für OS X Yosemite überzeugt auf ganzer Linie, hat jedoch auch seinen stolzen Preis.

Fantastical 2 für Mac bringt neben der optischen Überarbeitung vor allem einige neue Funktionen mit. Dabei ist die größte Neuerung, dass Fantastical nicht länger nur als Helfer in der Menüleiste des Mac kauert, sondern mit einer Vollansicht zur Verwaltung von Terminen und Erinnerungen auffährt. Des weiteren gibt es ein Widget für die Mitteilungszentrale und natürlich entsprechende Benachrichtigung für Aufgaben und Kalendereinträge. Es ersetzt damit die Apple-eigenen Apps „Erinnerungen“ und „Kalender“ vollständig, wie auch auf dem iPhone oder iPad. Auch Apple‘s Handoff-Feature wird unterstützt und erlaubt somit eine geräteübergreifende Nutzung. Termine und Aufgaben können über die Sharing-Funktion mit Freunden geteilt werden.

Natürlich enthält Fantastical 2 weiterhin die smarte Diktierfunktion und lässt sich ab sofort auch auf bestimmte Orte konfigurieren. So wechselt die App zum Beispiel auf eine Arbeitsansicht, sobald man im Büro eintrifft. Zuhause geht sie dann automatisch wieder auf die privaten Kalender. Die Trennung zwischen beruflichen und privaten Kalendern wurde vereinfacht.

39,99 Euro verlangt Flexibits für den Download von Fantastical 2 für Mac. Dies ist nur der vorübergehende Einführungspreis, denn danach soll die App 49,99 Euro kosten. Ich sage es mal so: Wer auf eine sehr gute Verwaltung von Terminen und Aufgaben Wert legt, für den ist Fantastical 2 ein Pflicht-Download.

Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen (AppStore Link) Fantastical 2 - Kalender und Erinnerungen
39,99 € Download »
Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen (AppStore Link) Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen
2,99 € Download »
Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen (AppStore Link) Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
6,99 € Download »
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will Klage um iOS-8-Speicherplatzbedarf abweisen lassen

iPhone 6

In einer Sammelklage wird dem iPhone-Hersteller täuschende Werbung und Betrug rund um die Speicherplatzangabe vorgeworfen – iOS 8 belege eine erhebliche und "unerwartete" Menge des Platzes. Apple hat nun einen Antrag auf Klageabweisung gestellt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurztipp: “Sichern unter…” Befehl in Yosemite reaktivieren

yosemite-iconApple macht sich viele Gedanken, wenn es darum geht, die Bedienung des Systems zu optimieren. Manchmal geht so etwas aber nach hinten los und alte Gewohnheiten verhindern die Zufriedenheit von Nutzern. Apple hat vor drei OS X Generationen kurzer Hand den Befehl “Sichern unter” gestrichen und durch ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix fordert Abschaffung von Länderbestimmungen

Netflix

Es ist immer wieder das gleiche leidige Thema im Bereich Streaming: Viele Serien sind nur in gewissen Ländern verfügbar, da Rechteinhaber in manchen Ländern Verträge abgeschlossen haben und in manchen Ländern eben nicht. Österreich und auch Deutschland leiden unter diesen Bestimmungen und natürlich auch die Dienste, die damit arbeiten müssen. Sowohl Apple als auch Netflix versuchen hier schon seit Jahren eine komplette Linie hineinzubekommen, aber scheitern immer wieder an Behörden wie beispielsweise der GEZ.

VPN boomt
Wer sich diesem Zwang nicht entgegenstellen möchte, weicht auf nicht gerade legale Mittel um und setzt auf VPN-Server, die dem Dienst vorgaukeln in einem anderen Land zu sitzen als es eigentlich der Fall ist. Besonders bei Netflix und Co. wird diese Masche sehr gerne verwendet, um an Inhalte zu kommen, die nur in den USA verfügbar sind, da hier das Angebot deutlich größer ist. Netflix fordert aus diesem Grund eine länderübergreifende Lösung für digitale Inhalte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari-Nutzer aus Großbritannien können Google verklagen

Safari

Eine Sammelklage von Safari-Nutzern gegen Google in Großbritannien kann ausgefochten werden. Das entschied nun das Berufungsgericht. Google wollte erreichen, dass die Sammelklage abgewiesen wird, mit der Begründung, dass der Nutzern kein finanzieller Schaden entstanden sei und es deshalb keinen Streitwert gäbe. Das Berufungsgericht lehnte diese Begründung ab, weshalb nun der Weg frei ist für Millionen von Briten Google zu verklagen. Google speicherte Cookies ohne Erlaubnis Google hat auf den Geräten von Safari-Nutzern seit 2012 Cookies gespeichert, selbst wenn diese explizit via Browsereinstellung diesem Vorhaben widersprochen haben. In den USA erhielt das Unternehmen deswegen von der Handelskommission eine Strafe in Höhe (...). Weiterlesen!

The post Safari-Nutzer aus Großbritannien können Google verklagen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Bestand in Apple Stores soll eher knapp ausfallen

Wer mit dem Gedanken spielt, sich eine Apple Watch am ersten Verkaufstag anzuschaffen, sollte das am besten über eine Vorbestellung tun, denn in den Apple Stores sollen die Vorräte eher knapp sein, wie aus einem neuen Bericht hervorgeht.

Wie 9to5mac berichtet, sollte man sich am besten nicht darauf verlassen, am 24. April spontan in einen Apple Store kommen zu können, um dort eine Apple Watch zu kaufen. Denn wie Quellen, unter anderem aus Apple Stores, dem Magazin mitteilten, sollen die meisten Apple Stores mit nur wenig Apple Watches zum freien Verkauf ausgestattet werden. Die Priorität liege bei den Vorbestellern und Reservierungen, heißt es.

Das Personal des Apple Stores solle den ersten Verkaufstag so sehen, als gäbe es keine einzige Apple Watch, die man an spontane Besucher verkaufen könne, heißt es. Zwar ist nicht anzunehmen, dass dies wortwörtlich der Fall ist, aber bevor man enttäuscht ohne Apple Watch von Dannen zieht, sollte man vielleicht lieber doch eine Vorbestellung erwägen.

Die Apple Watch wird, unter anderem in Deutschland, ab dem 24. April zu kaufen sein. Ab dem 10. April starten die Vorbestellungen und die Möglichkeit, sie sich in einem Apple Store anzusehen, wobei hier ein Termin empfehlenswert ist. Die Preise beginnen in Deutschland bei 399 Euro und reichen bis 18.000 Euro für die Apple Watch Edition.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

T-Online: Aus für E-Mail-Software 6.0

Solltet Ihr damit noch unterwegs sein, zieht bitte um: T-Online hat das Aus für seine E-Mail-Software 6.0 bekanntgegeben.

Zum 30. Juni wird die Weiterentwicklung von 6.0 eingestellt. T-Online räumte ein, dass 6.0 bereits jetzt unter Windows 8 nicht mehr zufriedenstellend funktioniert. Von einigen Funktionen hatte sich die Telekom bereits vor Wochen verabschiedet.

T-online 6.0 Umzug

Wenn Ihr noch mit der klassischen 6.0-Version unterwegs sein, rät die Telekom, bis Ende Juni auf den Webmail-Dienst “E-Mail-Center” umzusteigen. Ein Umzugs-Assistent erleichtert den Umstieg. Dabei werden alle Daten unter 6.0 in die Telekom-Cloud übertragen. Alternativ kann natürlich auch ein externes Mailprogramm wie Outlook genutzt werden.

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taxi Deutschland reicht mobile Bezahlfunktion nach

Lange hat es gedauert, jetzt ist es verfügbar. Das Bezahlen per App mit Taxi Deutschland.

Taxi DeutschlandWer des Öfteren ein Taxi zur Fortbewegung einsetzt, wird sicher das bargeldlose Bezahlen schon kennen. myTaxi, Uber und Co. haben längst Optionen integriert, um die Fahrt direkt per App bezahlen zu können – der Rechnungsbeleg flattert wenige Minuten später in das Mail-Postfac.

Jetzt hat auch Taxi Deutschland (App Store-Link), die Applikation der Taxi Deutschland Servicegesellschaft, das Bezahlen per App nachgereicht. Ähnlich wir bei anderen Vertreter seiner Art lassen sich Kreditkartendaten oder ein PayPal-Account (folgt in Kürze) hinterlegen. Per PIN kann dann die Transaktion abgeschlossen werden.

Wie heise.de berichtet, soll der Service vorerst in “Bremen, Dortmund, Frankfurt, Hamburg, München und weiteren Städten” verfügbar sein. Der Service wir kontinuierlich ausgebaut, man möchte ja weiterhin mit der Konkurrenz auf Augenhöhe bleiben oder gar überholen.

Welchen Service nutzt ihr?

Außerdem sind wir auf eure Meinung gespannt: Wenn ihr ein Taxi bestellen wollt, greift ihr dann auf Apps zurück oder ruft ihr noch herkömmlich die Zentrale an? Welche Erfahrungen habt ihr mit myTaxi, Taxi Deutschland oder Uber gemacht? Gerne könnt ihr eure Meinungen in den Kommentaren teilen.

Der Artikel Taxi Deutschland reicht mobile Bezahlfunktion nach erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 27. März (5 News)

Die Woche neigt sich dem Ende zu, unseren News-Ticker gibt es aber natürlich trotzdem. Wie immer gibt es hier über den Tag verteilt immer mal wieder interessante Meldungen. Ihr solltet am besten im Laufe des Tages öfter mal hier vorbeischauen.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update15:15h | Apple Watch

    “Rules!” auf Apple Watch

    Auch wenn die Apple Watch erst in einigen Wochen auf den Markt kommt, unterstützt Rules! (AppStore) von TheCodingMonkeys bereits seit gestern Apples neue Smartwatch mit einem speziellen Minispiel-Modus.
    Rules! Apple Watch iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update09:16h | Universal

    Neue Fragen für “94%”

    Das erst vor wenigen Wochen erschienene Quiz 94% (AppStore) hat via Update neue Level erhalten.
    94% iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update09:11h | Universal

    Spider-Man vs. Doc Ock

    Gameloft hat das nächste Update für Spider-Man Unlimited (AppStore) veröffentlicht. Ausgabe 5 erweitert den Runner um den Gegenspieler Doc Ock und einiges mehr erweitert.
    Spider-Man Unlimited iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview08:12h | iPad

    “Blackrock Mountain” am 3. April

    Wie Blizzard bestätigt hat, wird am 3. April die vor einigen Tagen angekündigte Erweiterung “Blackrock Mountain” für Hearthstone: Heroes of Warcraft -13724- erscheinen. 31 neue Karten gibt es, der Preis liegt bei 24,99€. Alternativ kann die neue Erweiterung auch mit In-Game-Gold erworben werden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Technik, Gadgets & Gerüchte07:11h | iPhone

    3 neue iPhones dieses Jahr?

    Laut Digitimes soll Apple dieses Jahr noch 3 neue iPhones veröffentlichen. Neben den obligatorischen iPhone 6S sowie iPhone 6S Plus (mit A9-Prozessor) soll es womöglich auch ein iPhone 6C geben. Dieses basiert auf der aktuellen Generation, soll aber “nur” ein kleines 4-Zoll-Display bekommen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Erste Apps bieten nun bereits Unterstützung der Smartwatch

applewatchmodelleIn wenigen Wochen wird die lang ersehnte Apple Watch endlich auf den Markt kommen und dementsprechend wappnet man sich auch bereits seitens der Entwickler für den Release der Uhr. Ganz offensichtlich wird dies dadurch, dass mittlerweile bereits die ersten Anwendungen die neue Smartwatch unterstützen. “Macnews” listet unter Berufung auf “9to5mac” folgende Apps im deutschen App […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

785 Millionen US-Dollar: Tim Cook will sein gesamtes Vermögen spenden

Einfach unglaublich: Tim Cook plant vor seinem Tod sein gesamtes Vermögen einer gemeinnützigen Organisation zu überlassen. Dies gab er nun in einem Interview mit der Zeitschrift Fortune bekannt. Bisher kann sich aber nur einer über die Finanzspritzen seines Onkels freuen und zwar Tim Cooks zehnjähriger Neffe. Diesem bezahlt er nämlich seine College-Ausbildung. Der Rest soll dann jedoch ausschließlich in wohltätige Zwecke fließen. Schätzungen der Zeitschrift besagen, Tim Cook hielte Apple-Aktien im Wer von 120 Millionen US-Dollar. Dies sind umgerechnet knapp 110 Millionen Euro. Dazu kommen Anteile, welche er nur zu bestimmten Bedingungen abtreten kann. Diese Anteile hätten sogar einen Wert von ca. 665 Millionen Dollar. Das sind über 600 Millionen Euro.
“Ich will der Kieselstein im Teich sein, der die Welle für Veränderungen auslöst”
So äußerte sich Tim Cook zu seiner Entscheidung.

Gegen den Klimawandel und HIV

Cook ließ noch nicht verlauten, welche Organisation oder Zweck das Geld erhalten soll. Jedoch äußerte er sich immer wieder über den Kampf gegen Aids/HIV, den Klimawandel, Menschenrechte und Gleichberechtigung. Hier betont er auch, er wolle beim spenden systematisch vorgehen und das Geld nicht wahllos verteilen. Cook hat in der Vergangenheit bereits etwa 50 Millionen US-Dollar an Krankenhäuser in Stanford gespendet. Weitere 50 Millionen gab er zudem an Product Red. Eine Organisation gegen Aids, Tuberkolose und Malaria.
Mit dieser Entscheidung folgt Cook vielen anderen reichen Unternehmern, welche ihr Vermögen für wohltätige Zwecke spendeten. Der Investor Warren Buffet rief die Initiative “Giving Pledge” ins Leben. Dabei ruft er die Superreichen dazu auf, mindestens die Hälfte ihres gesamten Vermögens zu spenden. Bill Gates, Mark Zuckerberg und Larry Ellison haben sich der Initiative bereits angeschlossen. Tim Cooks Vermögen fällt neben den milliardenschweren Reichtümern schon nahezu bescheiden aus. Dennoch geht er mit einem sehr guten Beispiel voran und es werden sich sicherlich noch weitere Reiche anschließen – wer von Euch plant den Antrag auszufüllen…;-)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lesetipp: Große Angst vor (zu) offensiver Apple-Kritik?

500-apple-storeIn seinem Blog-Beitrag “Fear of Apple” stellt Eli Schiff eine kontroverse These auf: Verzichten viele der prominenten Köpfe aus der iOS- und Mac-Entwickler-Community auf offene Kritik an Apple (und an Apples Diensten) um es sich langfristig nicht mit Cupertino zu verscherzen? Der trocken verfasste, ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stiftung Warentest: Apple gewinnt das Reparaturduell

Stiftung Warentest untersuchte verschiedene Marken-eigene sowie unabhängige Online Reparaturdienstleister. Apple belegte im Endresultat den ersten Platz. Bei anderen Werkstätten fielen sehr hohe Gebühren, lange Wartezeiträume oder das offensichtliche Fehler übersehen worden negativ auf. Den kompletten Artikel gibt es entweder digital für 1,50 Euro auf test.de zur...

Stiftung Warentest: Apple gewinnt das Reparaturduell
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.2: Kommt der Jailbreak von TaiG noch heute?

Obwohl ein durchgeführter Jailbreak die Garantieansprüche an Apple seitens des iPhone-Nutzers aushebelt und er unter Umständen auch zu Datenverlusten führen kann, können es viele nicht erwarten, bis dass ein passender Hack für die immer wieder neue iOS-Version herauskommt. Ob heute oder in naher Zukunft auch ein Jailbreak für iOS 8.2 zur Verfügung stehen wird, bleibt abzuwarten - verdächtig ruhig wurde es um das chinesische Jailbreak Team von TaiG allerdings.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Die Top-Deals heute (27.3.)

Zubebör & Co.: Die Amazon Blitzangebote vom heutigen Freitag, 27. März, können sich wieder sehen lassen.

Wir sortieren für Euch vor und haben die besten Angebote herausgesucht. Sie gelten maximal vier Stunden oder bis sie komplett vergriffen sind. Also bei Interesse schnell sein:

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

seit 12 Uhr

icessory iPhone 6 Slim Case (hier)
Wicked Chili Netzteil Adapter (hier)

seit 13 Uhr

Intenso Slim Line 32GB USB-Stick (hier)
V7 6600 mAh Akku (hier)
Exopower 15000 mAh Solar Ladegerät (hier)

seit 14 Uhr

Transcend Micro SD Karte 64GB (hier)
WD Elements externe Festplatte 500 GB (hier)
TP-Link WLAN Repeater (hier)
Intenso Ladegerät 6000 mAh (hier)
TP-Link Archer Router (hier)
Belkin MacBook Schutzhülle (hier)
Buysics Hardcase für iPhone 6 (hier)
xcessory In-Ear Kopfhörer (Foto/hier)

xcessory In-Ear Kopfhoerer

seit 15 Uhr

Logitech K400 Wireless Tastatur (hier)
Transcend 32GB Micro SD Karte (hier)
Shockguard iPad Mini Display Schutzfolie (hier)
Wacom Bamboo Stylus (hier)
Adonit Jot Stylus (hier)
Yamaha 7.1 Soundbar (hier)
Harman Kardon Bluetooth Lautsprechersystem (hier)
F-Secure Anti-Virus 2015 (hier)

ab 16 Uhr

V7 Ladekabel 1 Meter (hier)
Devolo dLAN Starter Kit (hier)
Sony Bluetooth Soundbase (hier)
LG 2.1 Soundbar (hier)
LG 5.1 Heimkinosystem (hier)

ab 17 Uhr

Anker Slim Bluetooth Tastatur (hier)
Jabra Wave Bluetooth Mono-Headset (hier)
IK Multimedia iLoud Bluetooth Speaker (hier)

ab 18 Uhr

Sony 2.1 Kanal Soundbar (hier)
Eset Multi Device Security 2015 (hier)
Creative Sound Blaster Bluetooth-Lautsprecher (hier)
MiPow Playbuld LED-Glühbirne mit App-Steuerung (hier)
Wicked Chili Sportarmband für iPhone 6 (hier)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

K-IT-47Design

K-IT das neue Apple Systemhaus in Krefeld ist da!

Das Systemhaus besticht durch gute Preise und einen noch besseren Service.

Die besten Apple Berater sind die, die jahrelang privat selber Erfahrungen im System  und der Apple Welt gesammelt haben.
Nicht nur verkaufen und Geld verdienen, sondern viel mehr zielgerecht beraten, auch wenn es dadurch günstiger für den Kunden wird!

Hört sich ganz nach der 47Design Philosophie an und wir mögen diese Einstellung sehr!

K-IT-47Design

Der Beitrag K-IT-47Design erschien zuerst auf 47Design Werbeagentur Krefeld.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Papier Kriege: Über Zeiten Deluxe

General! Unsere Mannschaft wartet auf Ihre Befehle! Die Feinde werden bald angreifen. Führen Sie Ihres Volk zum Triumph! Gewinnen Sie diese Schlacht und den Krieg! Papier Kriege: Über Zeiten gehen los!

Begeister dich mit der Strategieapp Papier Kriege: Über Zeiten! Führe deine Mannschaft zum Triumph. Mutige Soldaten warten nur auf ein Wort VORWÄRTS! Es ist die Zeit, alle zu vernichten, die dir im Wege stehen!

SPIELREGELN
Papier Kriege: Über Zeiten ist ein taktisches Spiel. Verwende deine Logik und Witz, um Militärtechnik auf dem Feld zu plazieren. Es gibt drei Arten davon mit verschiedenen Eigenschaften – VERNICHTUNGSZONE, KRAFT und LADUNG. Grife an, wenn du bereit bist!
Wähle unter drei Optionen:
ANTIKE – beteilige dich an altertümlichen Schlachten! Verwende die mächtigsten Waffen!
PAPIER – ist eine klassische Unterhaltung! Plaziere Panzer auf einem Blat Papier und fange die Schlacht an!
GALAKTISCHE KARTE – Zeitreisen gehen los. Futuristische Waffen und Schlachten im Weltall warten auf dich!

Besondere Eigenschaften von Papier Kriege: Über Zeiten :
- Einfaches Strategiespiel
- Werde zum Leiter und plaziere deine Kräfte vernünftig
- Drei Settings
- Mächtige Waffen und Möglichkeit, deine eigene Taktik zu entwickeln
- Perfektes Spiel für Alt und Jung

Los! Alle warten auf deine Befehle! Führe uns zum Sieg in Papier Kriege: Über Zeiten!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paypal-Konkurrenz: Deutsche Banken wollen Online-Bezahldienst einführen

Bezahldienst PayPal

Bis Ende des Jahres wollen die deutschen Banken endlich einen einheitlichen Bezahldienst für Online-Käufe in Stellung bringen. Beobachter sprechen aber bereits von einem drohenden Flop.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Chrome mit Datenkomprimierung für Mac und PC

Datenkomprimierung - Chrome Web Store

Im Chrome Web Store gibt es mit dem Plugin “Datenkomprimierung” von Google nun einen Service, den Benutzer des Mobile Chrome bereits kennen. Beim Surfen von Webseiten, werden deren Inhalte zunächst zu Google-Servern geschickt und dort komprimiert. Das Plugin “Datenkomprimierung” für Googles Browser Chrome ist derzeit noch im Beta-Status, doch es beschleunigt das alltägliche Surfen zumindest ein bisschen. Webseiten, die Nutzer ansurfen, werden bei Einsatz des Plugins zunächst von Google-Servern verarbeitet. Dort werden die Daten wenn möglich komprimiert und erst dann zum Nutzer geschickt. Dieses Feature gibt es bei Mobil Chrome unter iOS und Android bereits seit einiger Zeit. Doch nun (...). Weiterlesen!

The post Google Chrome mit Datenkomprimierung für Mac und PC appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weiterer Ausfall bei Apples Cloud-Diensten

Apple

In der Nacht auf Freitag hatten Nutzer erneut Probleme, auf verschiedene Apple-Dienste zuzugreifen. Betroffen war neben App- und iTunes-Store auch iTunes Match und die OS-X-Softwareaktualisierung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone 5 Bumper

iGadget-Tipp: iPhone 5 Bumper ab 1.00 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Viel günstiger als das Original von Apple.

In vielen Farben und wenigen Formen erhältlich...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Geschmacklos: CEO denunziert Apple als Nazi-Firma

Geschmacklos: Apple wird vom CEO des chinesischen Smartphone-Herstellers LeTV unter der Gürtellinie attackiert.

Der Milliardär Jia Yueting nutzt die Gelegenheit, das neueste Android-Smartphone von LeTV vorzustellen, um das Unternehmen Apple mit einem Nazi-Regime zu vergleichen.

LeTV Poster

Auf Weibo postete Yueting in seinem offiziellen Account das obenstehende Poster und ließ dabei das Nazi-Logo durch ein Armband mit rotem Apple-Logo ersetzen. Dabei wird auf das geschlossene iOS-System von Apple im Gegensatz zur offenen Platform Android angespielt. Ohne Worte.

(Autor: Toby/via TheVerge)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logitech: Portable Videokonferenzlösung für den Mac

Der Hardwarehersteller Logitech hat eine mobile Videokonferenzlösung angekündigt, die sich auch am Mac nutzen lässt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple hat Probleme bei Online-Diensten wieder behoben - mögliche Umstrukturierung bei iCloud & Co.?

Einige Nutzer haben am vergangenen Mittwoch Probleme bei einigen Online-Diensten Apples erfahren. Betroffen waren unter anderem der iTunes Store, der Mac App Store, der App Store und Apple TV. Apple hat die Probleme bereits am Donnerstag wieder behoben. In den vergangenen Wochen kam es häufiger zu Problemen bei Apples Cloud-Diensten, die möglicherweise in einer internen Umstrukturierung begründet sind.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Musik-Streaming: Jimmy Iovine & Trent Reznor als Leiter

Apple Musik-Streaming: Jimmy Iovine & Trent Reznor als Leiter auf apfeleimer.de

Mit der Übernahme von Beats Electronics hat Apple nicht nur die Kopfhörer-Sparte des Unternehmens übernommen, sondern auch diverse weitere Services, wie etwa Beats Music, den Musik-Streaming-Dienst des für die Kopfhörer bekannten Herstellers. Dieser ist seit der Übernahme Teil von Spekulationen rund um einen eigenen Streaming-Service aus dem Hause Apple, der von vielen Seiten als Mischung aus iTunes Radio und Beats Music beschrieben wurde. Nachdem lange Zeit kaum Informationen zum Dienst in Umlauf geraten sind, gibt es nun gleich mehrere Details auf einen Schlag geliefert – der New York Times sei Dank.

Jimmy Iovine als wichtiger Apple-Baustein im Musik-Bereich

Zunächst einmal ist bekannt geworden, dass Beats-Gründer Jimmy Iovine und “Nine Inch Nails”-Musiker Trent Reznor eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Streaming-Dienstes spielen sollen. Während sich Trent Reznor vor allem auf die Weiterentwicklung der Beats-Music-App fokussiert haben soll, lag Iovine wohl insbesondere das Anwerben von Labels und Rechteinhabern am Herzen.

Unter anderem soll Apple nämlich planen, Songs und Alben exklusiv über den eigenen Streaming-Dienst zu veröffentlichen, wofür die Kontakte von Jimmy Iovine zur Musikbranche definitiv zuträglich sein dürften. Ob das klappen wird, wird nur die Zukunft zeigen, zumal berichtet wird, dass Iovine und Trent Reznor auch in Zukunft für Apple im Musik-Segment tätig sein sollen.

Apples Streaming-Dienst soll 9,99 USD pro Monat kosten

Auch zu den Preisen für Apples Streaming-Dienst gibt es mittlerweile neue Informationen zu vermelden – während Apple einen Kampfpreis von 7,99 US-Dollar pro Monat geplant hatte, um Spotify Konkurrenz zu machen, soll das US-Unternehmen auf Druck von Seiten der Labels und Rechteinhaber auf 9,99 US-Dollar pro Monat umgeschwenkt sein.

Der Beitrag Apple Musik-Streaming: Jimmy Iovine & Trent Reznor als Leiter erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch vs. Pointer: Googles Schlingerkurs bei Mobil-API

Samsung Smartphones

Apples Touch oder Microsofts Pointer? Was wie ein unbedeutendes Detail für Webentwickler klingt, ist ein zentraler Schauplatz der Kämpfe ums mobile Web.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KOLOS: Lenkrad für Racing-Spiele auf dem iPad

Ein Zubehör, das alle Tablet-Besitzer und Freunde von Racing-Games interessieren dürfte: KOLOS ist ein Lenkrad fürs iPad.

Die Macher hinter der Kickstarter-Kampagne möchten, dass Ihr auf dem iPad künftig mehr Spielgenuss bei Games wie Asphalt 8 oder Real Racing 3 habt. Es soll für rund 450 Spiele aus dem App Store kompatibel sein.

KOLOS

So wird versprochen, dass die Griffe schweiß absorbieren, eine Freisprecheinrichtung an Bord ist und die Basisstation mit Rad auf eine feste Unterlage gestellt werden kann. Das Steuerrad könnt Ihr aber auch aus der Basisstation herausnehmen, um die Games gemütlich in der Sofa-Position zu steuern. Drei Jahre wurde an dem Prototypen gefeilt.

100.000 US-Dollar nötig

Jetzt muss sich zeigen, ob iPad-Gamer bereit sind, KOLOS durchzufinanzieren. Rund 40 Euro werden für einen KOLOS fällig. 100.000 US-Dollar müssen zusammenkommen, damit der KOLOS in Produktion geht. Er soll alle iPad-Modelle unterstützen, mit Ausnahme des iPad mini. 38 Tage könnt Ihr KOLOS noch unterstützen.

Seid Ihr bei der Finanzierung dabei?


(YouTube-Direktlink)

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 6C mit 4-Zoll-Display geplant

Apple iPhone 6C mit 4-Zoll-Display geplant auf apfeleimer.de

In diesem Jahr können wir uns darauf einstellen, dass das iPhone 6S und das iPhone 6S Plus auf den Markt kommen werden, sollte sich Apple nicht dazu entschließen, komplett von den bisherigen Plänen abzuweichen und einen komplett neuen Updatezyklus in die Wege zu leiten. Dass es immer wieder auch Gerüchte über ein weiteres iPhone-Modell im Bunde gibt, ist wenig verwunderlich, immerhin halten sich diese Gerüchte seit einigen iPhone-Generationen bzw. waren in früheren Fällen auf ein zweites Modell als Zusatz bezogen. Aktuell nehmen die Spekulationen Bezug auf ein Apple iPhone 6C,

Apple iPhone 6C: Mit 4-Zoll-Display in Planung

Das ist wenig überraschend und war bereits in der jüngeren Vergangenheit Thema, die aktuellen Informationen beziehen sich dabei auf das Apple iPhone 6C mit einem 4 Zoll großen Display. Dieses soll in Addition zu iPhone 6S und iPhone 6S Plus verkauft werden und mit einem günstigeren Preis aufwarten, um preisbewusste Kunden abzuholen.

Dass Apple mit einem iPhone 6C aufwarten könnte, ist im Prinzip nicht auszuschließen, vielmehr wäre es keine Überraschung, nachdem das iPhone 5C ebenfalls erfolgreicher gewesen ist als lange Zeit gedacht. Auch das kolportierte 4 Zoll große Display würde passen, da Apple mit den iPhone-6-Modellen zwei weitere Devices in petto hat, deren Display größer ausfällt.

iPhone 5s als alternatives Budget-Angebot

Ob das Apple iPhone 6C aber wirklich auf den Markt kommen wird, lässt sich Stand heute noch nicht sagen – wenig überraschend. Alternativ soll Apple am iPhone 5s festhalten wollen, damit dieses für diejenigen zur Verfügung steht, die nicht so viel Geld für ein neues Smartphone ausgeben wollen, dennoch ein iPhone wünschen.

Der Beitrag Apple iPhone 6C mit 4-Zoll-Display geplant erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple Watch anfangs angeblich schwer zu haben

Apple Watch

"Viele Modelle" der ab dem 24. April erhältlichen Computeruhr sollen zum Verkaufsstart nur eingeschränkt verfügbar sein. Vorbestellungen seien sinnvoll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Astronaut Farmer

Astronaut Farmer
Michael Polish

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Science Fiction & Fantasy

Ein Mann reitet in voller Astronautenmontur durch die Wüste - willkommen auf der Ranch der Familie Farmer, wo alle ein bisschen weltraumverrückt sind! Der ehemalige NASA-Pilot Charles Farmer (Billy Bob Thornton), der es nie ins All geschafft hat, will in einer selbstgebauten Rakete die Erde umrunden. Was er dafür braucht? Mehrere Tonnen Treibstoff und jede Menge Durchhaltevermögen. Denn seine Nachbarn und Freunde zweifeln langsam an seinem (Sach-)Verstand und der US-Geheimdienst beäugt das Vorhaben voller Misstrauen. Doch auf seine Familie kann Charlie zählen - sie unterstützt den Spacecowboy nicht nur moralisch, sondern stellt auch sein Bodenpersonal.

© 2007 Warner Bros. Entertainment Inc.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 11 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Layout from Instagram

Mit der neuesten App von Instagram kannst du lustige und einzigartige Layouts durch Mischen deiner eigenen Fotos erstellen und diese mit deinen Freunden teilen. 

Wähle Fotos aus deinen Aufnahmen aus – oder verwende den integrierten Photo Booth für spontane Aufnahmen – und sieh sie dir sofort in verschiedenen Kombinationen und Layouts an. Wähle das Layout aus, das dir am besten gefällt, bearbeite es und mache es zu deinem eigenen.

Durch das einfache und intuitive Verfahren zum Erstellen von Layouts kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Tippe zum Spiegeln, Kippen oder Ersetzen einfach auf die Bilder bzw. halte sie zum Austauschen gedrückt, vergrößere und verkleinere sie durch Zoomen mit zwei Fingern oder verändere die Größe mit dem Schieberegler. Du bist der Bearbeiter und kannst kreativ werden – erzähle eine Geschichte, zeige dein neues Outfit oder füge einfach deine normalen Fotos zusammen, würfele sie durcheinander und ändere das herkömmliche Aussehen je nach Lust und Laune. 

FUNKTIONEN

* Mische bis zu 9 von deinen Fotos gleichzeitig, um lustige und individuelle Layouts zu erstellen.
* Verwende den „Gesichter“-Reiter, um schnell Fotos mit Personen zu finden.  
* Halte Momente im „Photo Booth“-Modus für schnelle spontane Aufnahmen fest.  
* Speichere deine Layouts in deinen Aufnahmen und teile sie nahtlos auf Instagram oder in anderen Netzwerken.
* Sieh dir im „Zuletzt ausgewählte“-Reiter ganz einfach deine letzten 30 ausgewählten Fotos an. 
* Kombiniere deine Layouts mit Instagram-Filtern und kreativen Funktionen, um sie noch einzigartiger zu machen. 
* Lade die App herunter und gestalte sofort dein Layout. Keine Registrierung oder Kontoerstellung erforderlich – die App ist einfach und direkt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OLYM: Neues Match-3-Spiel des MUJO-Machers

Für heutigen Spielspaß sorgt das neue und kostenlose OLYM. Was es genau zu tun gilt, lest ihr folgend.

OLYMIhr erinnert euch noch an MUJO, das griechische Match-3-Spiel? Der gleiche Entwickler hat jetzt mit OLYM (App Store-Link) einen Ableger veröffentlicht, der auf ein ähnliches Spielprinzip setzt. OLYM wird dabei kostenlos angeboten, ist für iPhone und iPad optimiert und 42,4 MB im Download groß.

Diesmal heißt es nicht griechische Götter zu besiegen, sondern kleine Krieger und Soldaten. Weiterhin gilt es gleichfarbige Blöcke miteinander zu verbinden, um mit diesen die Angreifer und die Flucht zu schlagen. Am oberen Displayrand werden ebenfalls farbige Blöcke mit einer Zahl angezeigt, die nur mit der gleichen oder einer bessern Kombination geschlagen werden können. Ihr müsst also die Blöcke durch einen Klick matchen, wobei nur aneinander liegende zusammengeführt werden können.

Das klingt einfach, das Ziel ist am Anfang auch mit den gegebenen Zügen schnell erreicht. Doch schnell wird das Spielbord komplizierter, da es Lücken oder Blockaden gibt, die ein Zusammenführen der Blöcke erschwert. Mit dem “Up”-Button könnt ihr das komplette Spielfeld eine Reihe nach oben schieben, dafür müsst ihr aber einen Zug opfern. Zusätzlich stehen Power-Ups zur Verfügung, mit denen ihr alle Steine neu anordnen oder einen im Weg liegenden entfernen könnt.

OLYM kann kostenlos gespielt werden

Das Gameplay ist zwar immer gleich, durch die verschiedenen Spielsteine und Schwierigkeiten müsst ihr in jedem Level neu überlegen, um das Ziel innerhalb der vorgegebenen Züge zu erreichen. Als In-Game-Währung stehen Menschen und Diamanten zur Verfügung. Diamanten sind per In-App-Kauf erhältlich, mit denen sich Power-Ups aufladen oder Boni freischalten lassen.

Zum Startet bietet OLYM insgesamt 130 Level, die auch komplett kostenlos gespielt werden können. Das Gameplay ist nicht neu, wurde aber optisch und spielerisch gut verpackt. In OLYM gibt es keinen Zeitdruck, auch könnt ihr Freunde per Facebook zum Duell auffordern. Insgesamt ist das neue und kostenlose OLYM für alle Match-3-Freunde eine Empfehlung. Wer möchte kann sich aktuell den Vorgänger MUJO ebenfalls kostenlos ansehen.

Der Artikel OLYM: Neues Match-3-Spiel des MUJO-Machers erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So testet ihr Windows 10 noch heute Abend auf eurem Mac

windows-10-headerNoch nichts vor am Wochenende? Vielleicht habt ihr ja Lust euch etwas ausführlicher mit dem Vorab-Download des kommenden Windows-Betriebssystems auseinanderzusetzen. Die Windows 10 Technical Preview steht dafür als ISO-Datei direkt auf Microsofts Servern bereit. Die kostenlose OS X-Applikation VirtualBox ermöglicht es euch, den OS X-Konkurrenten ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Griff ins Klo: LeTV-Chef vergleicht Apple mit Nazi-Regime

Autsch. Das hätte sich Jia Yueting, Chef des chinesischen Leshi TV, lieber sparen sollen. Um die Werbetrommel für ein kommendes Android-Smartphone aus dem Hause zu rühren, teilt der Milliardär ordentlich aus, geht dabei aber entschieden zu weit. In einem auf Weibo geposteten Comic vergleicht er Apple mit dem NS-Regime. Auf der Armbinde des abgebildeten Hitlers ist so ein Apple-Logo zu sehen statt des Hakenkreuzes.

1427460599 Griff ins Klo: LeTV Chef vergleicht Apple mit Nazi Regime

Das US-Magazin TheVerge übersetzt den Text unter dem Bild mit der Überschrift “Schwarmfinanzierte Freiheit vs. arrogante Tyrannei” so:

Die arrogante Dominanz von iOS lieben und hassen Entwickler weltweit gleichermaßen. Wir fragen: Ist diese Form der Innovation in Ordnung?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Trace: Das Krimiabenteuer: gelungenes Point-and-Click-Adventure als Premium-Game

Am Mittwoch haben wir euch über den Release informiert, nun werfen wir einen genaueren Blick auf The Trace: Das Krimiabenteuer (AppStore). Das neue Point-and-Click-Adventure von Relentless Software kostet als Universal-App 4,99€ und lässt euch in die Rolle des Detektiven Sam Pearce vom Baltimore Police Department schlüpfen.

Der wird zu einem vermeintlichen Selbstmord eines Werkstattbesitzers gerufen. Doch Spürnase Pearce glaubt nicht wirklich daran, dass dieser freiwillig aus dem Leben getreten ist. Um die These aber auch mit sachkräftigen Beweisen zu untermauern, muss er diese nun erst einmal finden. Hm, ein fremder Fingerabdruck auf der Fernbedienung der Hebebühne, unter der das Opfer begraben wurde – das könnte eine erste Spur sein…

So, jetzt haben wir aber genug Inhaltliches verraten. Per simpler Taps und Wischer, die euch anfänglich erklärt werden, gilt es nun also, der Sache auf die Spur zu gehen und weitere Indizien und Beweise zu finden. Diese gibt es natürlich nicht nur am Tatort, sondern auch an weiteren Schauplätzen. Durch das Sammeln von Gegenständen, Fingerabdrücken und anderen Indizien kommt ihr nach und nach dem Täter auf die Spur. Hilfreich ist dabei auch euer mobiles Analysestudio, in dem ihr Beweise kombinieren und so den Fall Schritt für Schritt lösen könnt.

In Sachen Steuerung und Optik kann The Trace: Das Krimiabenteuer (AppStore) überzeugen. Weitere Pluspunkte sind die deutschsprachige Umsetzung, Game Center-Erfolge und iCloud-Speicherung von drei Spielständen. Leider gibt es aber keine Sprachausgabe. Insgesamt aber ein rundum gelungenes Point-and-Click-Adventure für alle Hobby-Ermittler.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: iOS 8.3 Beta 4 Walkthrough

ios84_b4_walkthrough

Vor wenigen Tagen hat Apple die vierte Beta sowie zweite öffentliche Beta zu iOS 8.3 zum Download bereit gestellt. In verschiedenen Artikel haben wir bereits über die Neuerungen zum dritten großen iOS 8 Update berichtet. So unterstützt iOS 8.3 beispielsweise drahtloses CarPlay, bringt neue Emojis, Verbesserungen für Siri und verschiedenes mehr. Ein paar Tage müssen wir uns noch gedulden, bis die finale Version erscheint. Wir rechnen im kommenden Monat damit.

Das eingebundene Video gibt euch in 5 Minuten und 16 Sekunden einen sehr Eindruck, was euch mit der finalen Version von iOS 8.3 erwartet. Apple hat sowohl an der Leistung des Systems gearbeitet, Bugs beseitig und zudem neuen Funktionen implementiert. Nehmt euch einen kurzen Augenblick Zeit und lasst euch vom Video berieseln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook verrät Details über seine Rolle als Apple CEO: Steve Jobs Aufgabe als "Hitzeschild" vollkommen unterschätzt

Apples Chef Tim Cook hat dem dem US-amerikanischen Wirtschaftsmagazin Fortune ein längeres Interview gegeben. Neben seiner Absicht noch zu seinen Lebzeiten sein ganzes Vermögen zu verschenken, hat sich Tim Cook auch ausführlich über den Führungswechsel bei Apple kurz von Steve Jobs Tod im Oktober 2011 geäußert. So habe er Steve Jobs Aufgabengebiet bis zu seiner Übernahme des Chefpostens deutlich unterschätzt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12 Top-Apps im Sonderangebot

Auch als Entschädigung für das beginnende Aprilwetter bieten wir heute eine neue Übersicht diverser Sonderangebote im App Store. Zahlreiche Apps sind dieses mal nicht nur im Preis gesenkt, sondern gleich gratis erhältlich. Hierzu zählen beispielsweise Folder Designer für OS X und WidgeTunes für iOS 8. In anderen Fällen können einige Euro gespart werden, beispielsweise bei Fantastical für iPhone...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube zeigt 4K-Videos mit 60 Hertz

YouTube zeigt 4K-Videos mit 60 Hertz

Auf dem Videoclip-Portal sind nun eine Reihe von ultrahochaufgelösten Videos zu finden, die sich mit einer Wiederholrate von 60 Vollbildern pro Sekunde betrachten lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Festplatte Phone Drive aktuell kostenlos

iPhone-Festplatte Phone Drive aktuell kostenlos

Die App erlaubt es, Dokumente per WLAN zwischen Mac, PC und iOS-Gerät zu transferieren und diese auf iPhone und iPad zu lesen und weiterzuverarbeiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Speicherchips ermöglichen SSD-Laufwerke mit hoher Kapazität

Intel und Micron haben eine neue Generation von NAND-Speicherchips vorgestellt, die den Weg für SSD-Laufwerke mit deutlich höheren Kapazitäten ebnet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3D-Flash für SSDs mit bis zu 10 TByte

3,5- und 10-TByte-SSD für Notebooks und Mini-Rechner

Dreimal mehr Kapazität sollen SSDs dank neuer 3D-NAND-Chips von Intel und Micron erreichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Erste Apps kommen in den App Store

Noch einen guten Monat muss man sich für die Apple Watch gedulden, aber die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. So finden sich jetzt auch die ersten Apps im App Store, die mit WatchKit zusammen arbeiten, um eine grafische Oberfläche für die Apple Watch zu liefern.

In den letzten Tagen hat es auffällig viele Apps gegeben, die ein Update bekommen haben. Für einige ist der Grund, dass eine mit der Apple Watch kompatible Version in den App Store gekommen ist. Das sind dann jedoch Apps, die es bereits vorher für iPhone gegeben hat. Ihnen wurde die Unterstützung für WatchKit implementiert.

Interessant dabei ist, dass es sich anscheinend um ausgewählte Apps handelt, die dieses Privileg genießen, denn Otto Normalentwickler darf noch keine Apps einreichen, die WatchKit einsetzen. Zu den Apps, die offenbar schon vorzeitig mit der Apple Watch zusammenarbeiten können, zählen bekannte Vertreter wie Twitter, Evernote, Things und WeChat.

Möglich wäre, dass Apple jene Apps schon vorab erlaubt, damit das Unternehmen ein paar Erweiterungen von Fremdanbietern in der Hand hat, die man vorab schon zeigen kann, beispielsweise wenn ab 10. April die Apple Watches in den Apple Stores eintreffen, um dort besichtigt werden zu können. Da es sich um iPhone-Apps handelt, kann man die verfügbaren Updates bereits jetzt herunterladen – allerdings ist es aus offensichtlichen Gründen noch nicht möglich, den Apple-Watch-Part von ihnen zu sehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nobel: Tim Cook will sein gesamtes Vermögen spenden

Tim Cook Apple CEO

Wie nun bekannt geworden ist, möchte Tim Cook seine komplettes Vermögen wohltätigen Zwecken zukommen lassen. Demnach soll sich das Vermögen knapp 800 Millionen US Dollar umfassen, wenn der Wert seiner derzeit gehaltenen Aktien (ca. 120 Mio.) und die Aktien-Optionen (ca. 665 Mio.) addiert werden. Weiters soll Tim Cook aber auch erhebliche Barreserven besitzen, die nun systematisch an wohltätige Organisationen fließen sollen.

Schulbildung für Neffen
Eine Sache ist Tim Cook aber noch sehr wichtig, nämlich die Schulbildung seines zehnjährigen Neffen. Anscheinend wolle er diese zuerst finanziert wissen, bevor das gesamte Vermögen aufgeteilt wird. Somit kann man sich jetzt schon gut vorstellen in welche “Richtung” die Spenden gehen werden. Wir finden diese Geste auf jeden Fall sehr nobel und Tim Cook tritt in die Fußstapfen von Steve Jobs, der seine Spenden aber fast immer anonym getätigt hat, um kein Aufsehen zu erregen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 27.3.15

Produktivität

Dienstprogramme

FieldNote FieldNote
Preis: Kostenlos
Phone Drive Phone Drive
Preis: Kostenlos

Foto & Video

SKEW SKEW
Preis: Kostenlos

Bildung

ThinkWriter ThinkWriter
Preis: Kostenlos
RuledNote RuledNote
Preis: Kostenlos

Nachrichten

Kataloge

HD Car Pictures HD Car Pictures
Preis: 4,99 €

Soziale Netze

Periscope Periscope
Preis: Kostenlos
Meerkat - Tweet Live Video Meerkat - Tweet Live Video
Preis: Kostenlos

Musik

Mozart Mozart's Dice Game (K. 516f)
Preis: Kostenlos
Metronome M1 Metronome M1
Preis: 1,99 €
Musiklehrer Musiklehrer
Preis: 1,99 €

Wallpaper

Wirtschaft

GridNote GridNote
Preis: Kostenlos

Spiele

Lollipop 3: Eggs of Doom
Preis: Kostenlos
Oquonie Oquonie
Preis: Kostenlos
Chillaxian Chillaxian
Preis: Kostenlos
Line Command Line Command
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crop, Tempo, Clips und Fly: Video-Editoren einer neuen Generation

vidAuch wenn ihr eure iPhone-Modelle nur selten zur Videobearbeitung einsetzen solltet: Schaut euch die vier Anwendungen Crop, Tempo, Clips und Fly an. Die universellen iOS-Applikationen des App Store-Studios “Fly Labs” gehören zu einer neuen Gattung von Video-Editoren, die vielleicht nicht ganz so umfangreich wie etwa das Schwergewicht Videon ausgestattet sind, sich ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7: Laut JP Morgan Analyst weiterhin mit LCD ausgeliefert

Während Konkurrenten bereits seit Längerem unter anderem auf AMOLED-Panels für ihre Displays setzen, bleibt Apple der LCD-Technologie weiterhin treu. Wenn es nach JP Morgan Analysten Narci Chang geht, wird sich dies auch in beim iPhone 7 noch nicht ändern. Obwohl man mit der Apple Watch ein erstes Gerät mit OLED-Panel auf dem Markt bringt, wäre Apples Strategie gar nicht so unwahrscheinlich und wir sagen Ihnen warum.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Geringe Store-Bestände zum Release kolportiert

applewatchmodelleNicht einmal mehr einen Monat müssen wir uns gedulden, bevor die Apple Watch nach seiner initialen Vorstellung im vergangenen Herbst auch endlich auf den Markt kommt. Schon jetzt “warnt” man davor, dass die Verfügbarkeit in den Apple Stores zum Release recht knapp bemessen sein soll. “9to5mac” will dies in Erfahrung gebracht haben und schreibt im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Post: Messenger SIMSme soll eine Million Downloads erreicht haben

Post: Messenger SIMSme soll eine Million Downloads erreicht haben

Die verschlüsselte Chat-Anwendung wurde im vergangenen August erstmals vorgestellt und ist für iOS und Android erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erklär-App 66 Video-Tipps zu Yosemite um 19 clevere Tipps erweitert: 50 Prozent Rabatt auf In-App-Kauf per Gutschein

Werbung: Trotz seiner einfachen Bedienung wirft selbst Apples Desktop-Betriebssystem OS X 10.10 Yosemite an einigen Stelle Fragen auf. Die Macher von 66 Video-Tipps zu Yosemite beantworten diese nun in 19 weiteren Video-Tipps und gehen somit auf insgesamt 85 Probleme ein - ganz so, als ob es Ihnen ein Freund erklären würde. Das Beste daran: Per Einlösen eines Gutschein-Codes erhalten Sie 50 Prozent Rabatt auf den In-App-Kauf.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Breath of Life [VIDEO]

Puzzlen, Staunen, Entspannen: Das meditative Geschicklichkeitsspiel Breath of Light, unsere App des Tages, lädt mit toller Grafik zur Meditation ein.

Es ist ein altes Konzept, mit edler Grafik und gelungenem Soundtrack erneuert. In Breath of Light müsst Ihr Lichtstrahlen, die von mystischen Pflanzen ausgehen, mit Steinen umleiten. Ziel ist es, alle Blüten des digitalen Zen-Beetes mit der Energie des Lichtes zu versorgen. Grafisch orientiert sich das Game dabei an den Prinzipien des Zen-Buddhismus, indischer Kunst und mehr.

breathoflight_1 breathoflight_2

Begleitet werden die Level von einem leicht orientalisch-östlich angehauchten Ambient-Soundtrack, der Euch in die richtige Stimmung versetzt. In seichten Farben gehalten und unaufgeregt konzipiert, ist Breath of Light daher eher etwas für Ästheten. Liebhaber toller Grafiken und entspannender Gedankenspiele kommen voll auf Ihre Kosten. (ab iOS 7.1, ab iPhone 4, englisch)

Breath of Light Breath of Light
Keine Bewertungen
2,99 € (uni, 53 MB)


(YouTube-Direktlink)

(Autor: Lukas)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch in London, Paris und Tokyo kaufen

Apple Watch - Smartwatch

Apple hat nun ganz offiziell Gerüchte bestätigt, dass man zusätzlich zu den eigenen Apple Stores an drei Standorten in London, Paris und Tokyo die Apple Watch verkaufen wird. Ab Freitag, den 10. April können Interessierte sich in London bei Selfridges, in Paris in den Galerien Lafayette und in Tokyo im Isetan Shinjuku die Apple Watch ansehen und ab dem 24. April auch dort kaufen. Dabei erhält die Apple Watch in den Geschäften jeweils Raum neben anderen Schmuckstücken oder Uhren. So soll in London bei Selfridges die Apple Watch in die Auslage im sogenannten “Wonder Room” kommen, der speziell hochwertigen Schmuck (...). Weiterlesen!

The post Apple Watch in London, Paris und Tokyo kaufen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit WhatsApp: Schnellauswahl für Kontakte im Heute-Tab

Nachdem Apple den Launcher wieder freigeschaltet und die Richtlinien für Widgets scheinbar gelockert hat, ist seit heute auch ein neuer Kontakte-Manager für das Benachrichtigungszentrum verfügbar. Das Besondere an Favorite Contacts: Die Schnellauswahl hat im Gegensatz zu den bisherigen Möglichkeiten WhatsApp mit an Bord.

Die App stammt vom Entwickler Tim Trinkies, der auch unser iOS-Programm geschrieben hat und übrigens zur Stunde an einem Update sitzt.

Mit seiner neusten App sind ausgewählte Kontakte direkt mit wenigen Fingertipps im Heute-Tab erreichbar. Diese können dann über Anruf, iMessage, Facetime, Mail oder eben WhatsApp kontaktiert werden.

Favorite Contacts ist im Store als kostenlose App ausgeschrieben, finanziert sich aber über In-App-Käufe. So sind ab Werk nur drei Kontakte für lau einsetzbar, wer mehr will, muss blechen: 99ct für drei weitere Kontakte, 1,99 € für acht weitere oder 3,99 € für bis zu 15 Kontakte. Die Option, das WhatsApp-Shortcode zu aktivieren, ist aktuell gratis – kostet bald aber wieder 99ct.

Also: Schaut es euch mal an, vielleicht ist das ja etwas für euch.

Favorite Contacts Launcher
Preis: Kostenlos

Teaser-Video zur App.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (27.3.)

Heute ist Freitag, der 27. März. Wir haben wir für Euch wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden:

Civil War: 1862
(9)
4,99 € 0,99 € (uni, 174 MB)
Ancient Battle: Rome
(15)
4,99 € 0,99 € (uni, 305 MB)
Tank Battle: East Front 1943
(5)
2,99 € 0,99 € (uni, 137 MB)
Civil War: 1863
(41)
4,99 € 0,99 € (uni, 130 MB)
Tank Battle: East Front 1945
(5)
2,99 € 0,99 € (uni, 140 MB)
Tank Battle: North Africa
(25)
4,99 € 0,99 € (uni, 135 MB)

Avadon 2: The Corruption HD
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (iPad, 150 MB)

Little Big Adventure Little Big Adventure
(53)
4,99 € 2,99 € (uni, 295 MB)

Civil War: 1863
(41)
4,99 € 0,99 € (uni, 130 MB)

Ancient Battle: Rome
(15)
4,99 € 0,99 € (uni, 305 MB)

Civil War: 1862
(9)
4,99 € 0,99 € (uni, 174 MB)

Car Club:Tuning Storm
(886)
1,99 € Gratis (uni, 260 MB)

MUJO MUJO
(274)
1,99 € Gratis (uni, 57 MB)

Oddworld: Stranger's Wrath
(94)
4,99 € 2,99 € (uni, 687 MB)

PILE PILE
(262)
0,99 € Gratis (uni, 13 MB)

Airport Mania 2: Wild Trips HD
(50)
6,99 € 5,99 € (iPad, 20 MB)

Airport Mania: First Flight
(79)
0,99 € Gratis (iPhone, 11 MB)

Cut the Rope Cut the Rope
(30413)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 43 MB)

Cut the Rope HD Cut the Rope HD
(5949)
4,99 € 0,99 € (iPad, 88 MB)

Hatchi - Ein Retro virtuelles Haustier Hatchi - Ein Retro virtuelles Haustier
(2089)
1,99 € Gratis (uni, 41 MB)

Call of Duty®: Strike Team
(905)
6,99 € 1,99 € (uni, 975 MB)

Escape With Me Escape With Me
(7)
0,99 € Gratis (uni, 103 MB)

Durak Durak
(327)
06,99 € 1,99 € (iPhone, 39 MB)

Durak for iPad Durak for iPad
(20)
6,99 € 1,99 € (iPad, 29 MB)

Tower of Fortune Tower of Fortune
(235)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.6 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zahlreiche Apple-Watch-kompatible Apps im App Store verfügbar

Zahlreiche Apple-Watch-kompatible Apps im App Store verfügbar

Noch vor dem Verkaufsstart der Computeruhr sind in Apples Softwareladen iPhone-Anwendungen aufgetaucht, die die Apple Watch nutzen können. Mit dabei sind unter anderem Twitter, Evernote, WeChat und Medien wie das "Wall Street Journal".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verlosung: 30x Paragon-Softwarebundle mit NTFS- und HFS-Treiber sowie Camptune X zu gewinnen

Der Freiburger Softwarehersteller Paragon hat mehrere hilfreiche Tools für Mac-Anwender im Programm. Drei davon – ein NTFS-Treiber für OS X, ein HFS-Treiber für Windows und ein Hilfsprogramm (Camptune X) für Apples Boot-Camp-Software – bietet das Unternehmen als "3-in-1 Mac Bundle" an. Zusammen mit Paragon verlost MacGadget 30 Lizenzen dieses Bundles.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple 2015: Release von iPhone 6S, iPhone 6S Plus und 4 Zoll iPhone 6C für zweite Jahreshälfte geplant?

iphone-6-iphone-6-plusApples Produkt-Lineup für das laufende Jahr 2015 wird aller Voraussicht nach auch wieder neue iPhones enthalten. Welche genau, darüber spekuliert die “DigiTimes” aktuell. Dabei heißt es, dass das Unternehmen aus Cupertino für die zweite Jahreshälfte gleich 3 neue iPhone-Modelle plant. Genannt werden konkret das iPhone 6S, das iPhone 6S Plus und das iPhone 6C mit […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (27.3.)

Am heutigen Freitag, 27. März, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Monote Monote
(7)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.3 MB)

Pickle - Smart Clipper (WEB IMAGE, GIF & SCREENSHOT) for iPad Pickle - Smart Clipper (WEB IMAGE, GIF & SCREENSHOT) for iPad
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (iPad, 11 MB)

DoTo DoTo
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 2.2 MB)

Zeit-Tracker+ Zeit-Tracker+
(159)
19,99 € Gratis (uni, 15 MB)

Verbrechen Verbrechen
(1211)
0,99 € Gratis (uni, 4.3 MB)

YoCelsius YoCelsius
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 3.4 MB)

Daymate Daymate
(5)
9,99 € 3,99 € (uni, 9 MB)

MagicalPad - Notes, Mind Maps, Outlines and Tasks - All in one MagicalPad - Notes, Mind Maps, Outlines and Tasks - All in one
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (iPhone, 38 MB)

Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen
(708)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 20 MB)

Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(152)
9,99 € 6,99 € (iPad, 20 MB)

Sygic Europa: GPS Navigation
(643)
34,99 € 24,99 € (uni, 61 MB)

NAVIGON Europe NAVIGON Europe
(14743)
99,99 € 69,99 € (uni, 71 MB)

Musik

Foto/Video

ProCam 2 - Kamera und Foto- / Video-Editor ProCam 2 - Kamera und Foto- / Video-Editor
(560)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 38 MB)

SKEW SKEW
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (uni, 9 MB)

Flic - Löschen & Managen von Filmrollen-Fotos Flic - Löschen & Managen von Filmrollen-Fotos
(47)
2,99 € Gratis (iPhone, 9.5 MB)

iColorama S - Photo Editor and Brush Painter iColorama S - Photo Editor and Brush Painter
(102)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 297 MB)

iColorama iColorama
(78)
2,99 € 1,99 € (iPad, 292 MB)

Kinder

Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof
(54)
2,99 € Gratis (uni, 48 MB)

Hoopa City Hoopa City
(47)
2,99 € 0,99 € (uni, 43 MB)

Dr. Pandas Gemüsegarten Dr. Pandas Gemüsegarten
(31)
2,99 € 0,99 € (uni, 78 MB)

Dr. Pandas Heimwerker Dr. Pandas Heimwerker
(34)
2,99 € 0,99 € (uni, 77 MB)

Dr. Pandas Kindergarten Dr. Pandas Kindergarten
(54)
2,99 € 0,99 € (uni, 69 MB)

Dr. Panda Restaurant Dr. Panda Restaurant
(65)
2,99 € 0,99 € (uni, 76 MB)

Dr. Pandas Busfahrer Dr. Pandas Busfahrer
(69)
2,99 € 0,99 € (uni, 75 MB)

Dr. Pandas Haus Dr. Pandas Haus
(81)
2,99 € 0,99 € (uni, 108 MB)

Dr. Pandas Tierklinik Dr. Pandas Tierklinik
(76)
2,99 € 0,99 € (uni, 61 MB)

Dr. Panda’s Supermarkt Dr. Panda’s Supermarkt
(42)
2,99 € 0,99 € (uni, 60 MB)

Dr. Pandas Flughafen Dr. Pandas Flughafen
(29)
2,99 € 0,99 € (uni, 64 MB)

Dr. Pandas Kunstunterricht Dr. Pandas Kunstunterricht
(10)
2,99 € 0,99 € (uni, 66 MB)

Dr. Pandas Restaurant 2 Dr. Pandas Restaurant 2
(201)
2,99 € 0,99 € (uni, 82 MB)

Dr. Pandas Schönheissalon Dr. Pandas Schönheissalon
(39)
2,99 € 0,99 € (uni, 83 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Breath of Light: Entspannendes Puzzle-Spiel mit physikbasierten Elementen

Der Alltag ist stressig genug – wie wäre es dann mit einem Puzzle wie Breath of Light, das zusätzlich für etwas Erholung sorgt?

Breath of Light 1 Breath of Light 2 Breath of Light 3 Breath of Light 4

Breath of Light (App Store-Link) ist eine der Neuerscheinungen des heutigen Donnerstags und steht als Universal-App zum Preis von 2,99 Euro im deutschen App Store zum Download bereit. Das knapp 56 MB große Puzzle-Game erfordert zur Installation zudem iOS 7.1 oder neuer. Die Entwickler von Many Monkeys Development betonen, das mindestens ein iPhone 4 bzw. ein iPod Touch der 5. Generation vorausgesetzt wird – mit älteren Geräten ist das Spiel nicht kompatibel. Zwar gibt es keine deutsche Lokalisierung für Breath of Light, aber bedingt durch das selbsterklärende Gameplay und den Verzicht auf Textelemente sollte man sich auch so gut zurechtfinden können.

Breath of Light sieht sich als eine Kombination aus physikbasiertem Puzzle-Game mit zusätzlichen meditativen Aspekten. Für letzteres sorgt unter anderem ein von den Entwicklern als „eine Gelassenheit ausstrahlende, prächtige Klanglandschaft von Winterpark“ sowie die Verlagerung des Spielgeschehens in eine minimalistische, meditative Umgebung mit Zen-Gärten, Sumi-e Malerei und indischer Buddhismus-Kunst.

Kein Game Center, keine Zeitlimits, keine Highscores in Breath of Light

Das Ziel des Spielers in Breath of Light ist es, einen Energiefluss, der von einer Quelle ausgeht, an andere Objekte in Form von Seerosen weiterzuleiten. Dazu müssen verschiedene Elemente auf dem Screen bewegt werden, die den Fluss in eine bestimmte Richtung weiterleiten. In insgesamt fünf farbig unterschiedenen Landschaften mit unterschiedlichen Hilfsmitteln wie Felsen, Spiegel oder Bänder kann man ohne Zeitdruck und Wettbewerbs-Gedanken so lange ausprobieren, wie man möchte, um zum Ziel zu gelangen.

Breath of Light macht hinsichtlich seines Gameplays von physikalischen Gesetzen Gebrauch: Einfallwinkel gleich Ausfallwinkel heißt es auch in diesem sehr entspannenden Puzzle. Bedingt durch den meditativen Charakter finden potentielle Spieler allerdings keine Anbindung an das Game Center, und auch die Level an sich sind in vielen Fällen relativ einfach gestaltet.

Sollte man wirklich einmal nicht weiter wissen, kann daher leider auch nicht auf eine Hilfe-Funktion zugegriffen werden – hier ist man völlig auf sich allein gestellt, was auch eine Herausforderung sein kann. In-App-Käufe oder Werbebanner sind ebenfalls erfreulicherweise nicht im Spiel zu finden, man kann sich also voll und ganz auf die Lösung der Rätsel konzentrieren. Zum Spielen empfehlen die Entwickler übrigens die Nutzung eines Kopfhörers, um in die Klangwelt von Breath of Light eintauchen zu können. In diesem Sinne: Ommmmmmmm…

Der Artikel Breath of Light: Entspannendes Puzzle-Spiel mit physikbasierten Elementen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (27.3.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Freitag, 27. März, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Religion Simulator - God Games Religion Simulator - God Games
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (43 MB)

Oddworld: Stranger's Wrath
(6)
9,99 € 5,99 € (660 MB)

Batman: Arkham City Game of the Year Edition
(64)
19,99 € 4,99 € (10927 MB)

Batman Arkham Asylum Batman Arkham Asylum
(92)
19,99 € 4,99 € (8786 MB)

DiRT Showdown DiRT Showdown
(13)
14,99 € 2,99 € (6476 MB)

Spec Ops: The Line
(19)
29,99 € 4,99 € (7348 MB)

Total War: SHOGUN 2 Collection
(16)
49,99 € 24,99 € (17770 MB)

Reckless Racing Reckless Racing
(8)
3,99 € 0,99 € (195 MB)

Produktivität

Contacts Journal CRM Contacts Journal CRM
(12)
49,99 € 39,99 € (4.5 MB)

StoryMill StoryMill
(8)
49,99 € 39,99 € (8.6 MB)

Instant-Resize Instant-Resize
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (1.2 MB)

FineReader OCR Pro FineReader OCR Pro
(22)
119,99 € 99,99 € (576 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 5 besten Fitness- und Gesundheits-Apps im Test: Der direkte Weg zum Waschbrettbauch

Im Zeitalter des Fastfood wird es immer wichtiger, seine Ernährung zu kontrollieren, auf seine Gesundheit zu achten und angemessen Sport zu treiben. Zum Glück gibt es zahlreiche Apps, die einen dabei unterstützen - angefangen vom persönlichen Fitness-Trainer beziehungsweise -Motivator bis hin zum Ärztefinder, sollte es an der einen oder anderen Stelle bereits zwicken. Wir haben die fünf besten Apps für Sie getestet.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Erste Apps erreichen den Store

Apple Watch Sport

Die ersten Apps, die zur Apple Watch kompatibel sind, erreichen den Apple App Store. Auf die Möglichkeit der Nutzung muss man freilich noch bis zum 24. April warten.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Compass Point: West” ist neu im AppStore: halb “Clash of Clans”, halb “Hearthstone”, ganz Wilder Westen

Next Games aus Finnland hat diese Woche sein neues Game Compass Point: West (AppStore) veröffentlich. Die Universal-App ist eine Mischung aus einem F2P-Strategiespiel wie Clash of Clans (AppStore) und einem Sammelkarten-Spiel wie Hearthstone: Heroes of Warcraft -13724-, angesiedelt im Wilden Westen.

Dort gilt es eine eigene Western-Stadt aufzubauen und dem bösen Widersacher Mr. Driller zu zeigen, wer der beste Cowboy im Wilden Westen ist. In typischer Manier erbaut ihr dafür ein Gebäude nach dem anderen, genügend Ressourcen und Wartezeit vorausgesetzt.
TouchTone iPhone iPadTouchTone iOS
Das CCG-Element kommt durch den Saloon ins Spiel. Hier könnt ihr in regelmäßigen Abständen neue Spielkarten ziehen und aussuchen. Mit ihnen erhaltet ihr Vorteile wie Zeit-Booster und In-Game-Währungen und erschafft ihr euch eine eigene Western-Armee aus verschiedenen Einheiten, mit der ihr dann immer mehr Land erobern und Mr. Driller sowie andere Spieler attackieren könnt, indem ihr eure Spielkarten-Einheiten in Clash of Clans-Manier platziert und die kleinen Maps erobern lasst. Zudem können Spielkarten zum Aufwerten auch kombiniert werden.

Optisch macht Compass Point: West (AppStore) einiges her, das Sammelkartenprinzip bringt etwas frischen Wind in den ansonsten typische F2P-Aufbau-Strategen – natürlich inklusive In-Game-Währungen, IAPs und Wartezeiten…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute 10x die App “MyShelf – Note & Image Manager” gewinnen!

Quick Code

Mittlerweile solltet ihr es kennen: Wir verlosen die App MyShelf an euch. Alles was ihr tun müsst, ist schnell sein.

Was kann ich gewinnen?

Diese Woche verlosen wir die Notizen-App “MyShelf – Note & Image Manager”. Wo ihr sonst jeweils 1,99 € für die iPhone, beziehungsweise iPad Version bezahlt, erhaltet ihr die Anwendung heute Abend umsonst. Das Programm erlaubt euch, das Anlegen von Notizen. Diese lassen sich einfach über andere Geräte synchronisieren und dank farbiger Tags bequem organisieren. In der neuen Version 3.0, welche durchschnittlich 5 Sterne erhält, wurde vor allem die UX, also die User Experience optimiert.

Wie kann ich gewinnen?

Im Prinzip nichts, es reicht schon, wenn ihr heute Abend gegen 18:00 auf Apfellike.com, genauer gesagt auf diesem Artikel vorbeischaust. Dann werden wir den Artikel aktualisieren und ihr könnt euer Glück versuchen. Wichtig: Die Codes erscheinen nicht von alleine, ihr müsst die Seite also regelmäßig aktualisieren. Benutzt ihr die Apfellike App, reicht es, wenn ihr kurz auf einen anderen Menü-Tab wechselt. Wenn ihr anschließend wieder den Artikel öffnet, aktualisiert sich dieser von alleine.

Wir verlosen heute Abend fünf Codes für die iPhone-Version als auch fünf Codes für die iPad-Version.

Um die Codes einzulösen, müsst ihr im App Store (mobil) nach unten scrollen und dort auf Einlösen klicken, anschließend einfach den Code einfügen. Selbiges gilt für die Teilnahme am Computer – hier müsst ihr ebenfalls in der App Store Sektion des iTunes Stores rechts auf Einlösen klicken und den Code, den hoffentlich noch kein anderer vor euch verwendet hat, einfügen.

UPDATE: Hier sind die Codes:

MyShelf für das iPhone:

4K4W3LKLY949
TW73WRP7JHRW
63HF7EAY9EL4
7YYPHYTPXW4N
WEXEHJMAJLK4
MyShelf für das iPad:
3XX97H97RALL
7AEMJEFJN9WL
L6R7A4766F7N
PXJ7KFJRPM7P
4Y639FJX4FTJ

The post Heute 10x die App “MyShelf – Note & Image Manager” gewinnen! appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Das große Rennen - Ein abgefahrenes Abenteuer

Das große Rennen - Ein abgefahrenes Abenteuer
André F. Nebe

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Familie & Kinder

Sie hat Benzin im Blut: Die elfjährige Mary lebt auf einem Bauernhof in Irland und liebt alles, was Räder hat und möglichst schnell fahren kann. Begeistert investiert der sommersprossige Rotschopf jede freie Minute in ihre selbstgebaute Seifenkiste. Als in ihrem Heimatdorf ein echtes Seifenkistenrennen - inklusive Preisgeld und Pokal - ausgerufen wird, bekommt sie die Chance zu zeigen, was in ihr steckt. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Gerade die reichen Jungs aus der Schule, die Mary und ihren besten Freund Tom hänseln wann immer es geht, gehen mit teurem Material und Edel-Karts an den Start. Als Mary die Hoffnung schon fast aufgeben muss, erfährt sie von einem legendären Seifenkisten-Baumeister. Und es zeigt sich: Alle haben die pfiffige Mary unterschätzt…...

© 2009 farbfilm verleih GmbH.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 11 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-CEO Cook will komplettes Vermögen spenden

Apple-Chef Tim Cook hat angekündigt, seine gesamten Ersparnisse für wohltätige Zwecke zu spenden. Nachdem er die College-Ausbildung seines zehnjährigen Neffen finanziert habe, wolle er sein Geld systematisch für gemeinnützige Projekte ausgeben, erklärte er gegenüber dem US-Magazin Fortune.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone kaputt? Keine Sorge! Apple ist Testsieger bei Reparaturen

Stiftung Warentest hat die Reparaturdienste der größten Smartphonehersteller unter die Lupe genommen. Das Ergebnis wird die iPhone Liebhaber bestätigen. Apple hat den Test mit der Gesamtnote 2.0 gewonnen. Am schlechtesten war HTC mit der mangelhaften Note 5,4. Das Ergebnis kann trotzdem kritische Stimmen nähren. Es gilt das Vorurteil, in Apple Stores würden gleichgeschaltete Applejünger arbeiten, die sich [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Intelligente Verpackung: Konfigurieren wir das iOS-Gerät bald vor der Inbetriebnahme?

Apple wurde vor wenigen Tagen ein neues Patent gewährt, mit welchem die Inbetriebnahme neuer elektronischer Geräte vereinfacht würde. Das Patent beschreibt eine Technologie, mit welcher persönliche Informationen des Nutzers auf ein Apple-Gerät übertragen werden können, ohne dass das Gerät ausgepackt werden muss.
Möglicherweise werden die Nutzer schon bald mit Namen begrüsst, wenn sie ihr Gerät zum ersten Mal einschalten.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad: 10 Gründe für nachlassendes Kundeninteresse

Steve Jobs zeigte sich einmal mehr begeistert. Als der Apple-Mitbegründer das erste iPad im Januar 2010 präsentierte, schwärmte er davon, dass das Tablet endlich die Produkt-Lücke zwischen iPhone und Mac fülle. Trotz anfänglicher Kritik seitens der Presse verkaufte sich das iPad glänzend und wurde zu einem wichtigen Umsatzbringer für das Unternehmen aus Cupertino. Seit dem letzten Jahr nimmt d...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Oster-Deals Tag 5: Rabatt auf ext. 2TB Festplatte, iPhone- und iPad-Zubehör, PowerLAN-Adapter und mehr

Auch am heutigen Freitag und somit kurz vor dem Wochenende hält Amazon weitere Angebote im Rahmen der Amazon Oster-Angebote-Woche parat. Bevor sich die Arbeitswoche dem Ende entgegen neigt, dreht der Online-Händler noch einmal kräftig an der Preisschraube und stellt zahlreiche Artikel zum Sonderpreis in den Mittelpunkt. So könnt ihr Tag für Tag bares Geld sparen. Etliche Produkte sind im Preis gesenkt. Insgesamt wird es mehr als 3000 Blitzangebote geben. Diese laufen täglich zwischen 9 und 23 Uhr. Neue Deals, Schnäppchen und Blitzangebote starten jeweils alle 30 Minuten. Zusätzlich wird es pro Tag einige besondere Angebote des Tages geben, diese sind jeweils für 24 Stunden verfügbar.

amazon270315

Amazon Oster Schnäppchen Tag 5

Vom 23. März 2015 bis zum 30. März 2015 präsentiert Amazon eine Woche lang die sogenannte Oster-Angebote-Woche. Im Rahmen dieser stellt der Online-Händler nicht nur Produkte aus dem Bereich Elektronik & Technik in den Fokus, sondern reduziert Artikel aus dem gesamten Produktsortiment (u.a. Heimwerken, Sport, Mode, Haushalt etc.). Um sich ein Amazon Blitzangebot zu sichern, müsst ihr dieses in den virtuellen Einkaufswagen legen und den Kauf innerhalb von 15 Minuten beenden. Sollten alle Artikel eines bestimmten vergriffen sein, so könnt ihr euch auf die Warteliste setzen. Die Highlights des Tages aus unserer Sicht sind ein externer Slim DVD-Brenner (09:00 Uhr), eine externe 2TB Festplatte (11:00 Uhr), Anker Bluetooth-Tastatur für iOS, Android, Mac und Windows (17:00 Uhr) und ein externer Akku für iPhone und Co. (19:00 Uhr)

Hier eine kleine Auswahl der heutigen Angebote

09:00 Uhr

09:30 Uhr

10:00 Uhr

11:00 Uhr

12:00 Uhr

14:00 Uhr

16:00 Uhr

17:00 Uhr

18:00 Uhr

19:00 Uhr

Darüberhinaus findet ihr viele weitere Blitzangebote über den Tag verteilt.

Hier geht es zu den Amazon Blitzangeboten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook will sein Vermögen an wohltätige Zwecke spenden

Apples CEO Tim Cook plant bis zu seinem Tod sein gesamtes Privatvermögen zu spenden. Die Summe beläuft sich auf 785 Milliarden US-Dollar, die nach und nach wohltätigen Zwecken zugutekommen sollen.

Tim Cook und das iPhone

Gegenüber dem US-Wirtschaftsmagazin Fortune bestätigte Tim Cook nun, dass er entsprechende Pläne mit seinem Vermögen hat. Bis zu seinem Lebensende wird Tim Cook aller Voraussicht nach Milliardär sein. Zuvor möchte er allerdings noch die Ausbildung seines Neffen finanziell unterstützen. Cook spendete bereits sehr viel Geld. Er plant jedoch einen systematischen Plan und möchte somit ein Vorbild für andere reiche Personen darstellen.

Allein das Aktienvermögen von Tim Cook beläuft sich auf umgerechnet 120 Millionen US-Dollar. Zuzüglich der Optionen und dem aktuellen Vermögen wird Tim Cook in den nächsten Jahren die Milliardengrenze überschreiten.

Tim Cook lebt sehr bescheiden

Während Steve Jobs dafür bekannt war, nicht spenden zu wollen, ist dies bei Tim Cook grundlegend anders. Cook lebt zudem bescheiden und leistet sich keinen teuren Lebensstil. Der offen homosexuell lebende Firmenchef von Apple wird außerdem bis zum Jahr 2021 ein Aktienpaket von Apple erhalten. Dieses umfasst insgesamt eine Million Apple-Aktien.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gutes Abenteuerspiel um zwei verschwundene Wissenschaftler kurzzeitig als Vollversion gratis

Mystery of the Ancients IconBig Fish Games verschenkt gerade das Point & Click Abenteuerspiel Mystery of the Ancients: Der Fluch des Schwarzen Wassers  (iPhone und iPod Touch / iPad) in der Vollversion, also ohne In-App-Käufe.

In diesem Spiel reist Du in die Stadt Black Water, in der zwei Wissenschaftler verschwunden sind. Was haben die Wissenschaftler entdeckt? Warum sind sie wie vom Erdboden verschluckt?

Das Spiel lässt sich in drei Schwierigkeitsstufen spielen, für Anfänger in diesem Spielgenre empfiehlt sich der einfachste Schwierigkeitslevel. Zu Beginn gibt es eine Einführung, die Dich mit dem Spielverfahren vertraut macht und Dich durch die ersten Schritte begleitet.

Der Fluch des Schwarzen Wassers ist ein ganz typischen Abenteuerspiel: Du begibst Dich an verschiedene Standorte, findest nützliche Gegenstände und Hinweise, die Dich auf dem geleiteten Weg weiterbringen. Denke daran, dass die Gegenstände miteinander interagieren können. Wenn Du den Anglerkasten öffnen möchtest, brauchst Du dafür zum Beispiel einen Draht, den Du in der gleichen Szene finden wirst. Um den allerdings zu bekommen, musst Du wieder ein anderes Werkzeug einsetzen. So ist alles logisch miteinander verknüpft. Es kann aber auch sein, dass Du in einer Szene nichts mehr machen kannst, weil der Schlüssel für den nächsten Kombinationserfolg in der nächsten Szene liegt. Wenn Dir  nichts mehr einfällt, kannst Du auch unten rechts auf “Tipp” gehen und Dir etwas helfen lassen.

Das Spiel ist relativ düster (irgendwie mögen die Entwickler das) und etwas mystisch angehaucht. Ein ganz typischer Vertreter dieses Spielegenres, der aber noch einen Bonuslevel enthält, den man im Verlaufe der Erkundungen freischalten kann.

Grundsätzlich wieder der Hinweis, dass das Spiel besser auf dem iPad zu spielen ist.

Mystery of the Ancients: Der Fluch des Schwarzen Wassers (Full) läuft auf iPhone (ab iPhone 4) und iPod Touch (ab 5. Generation)  mit iOS 6.0 oder neuer. Das Spiel braucht 1,16 GB Speicherplatz und ist bis auf die Einspuielfilme in deutscher Sprache. Normalpreis: 2,99 Euro.

Mystery of the Ancients: Der Fluch des Schwarzen Wassers HD (Full) läuft auf iPads mit iOS 6.0 oder neuer. Das Spiel ist in deutscher Sprache und braucht 1,16 GB Speicherplatz. Das Spiel kostet normal 6,99 Euro.

Finde die Hinweise, kombiniere richtig und löse das Rätsel um die verschweundenen Wuissenschaftler und die Bedrohung für die Welt

Finde die Hinweise, kombiniere richtig und löse das Rätsel um die verschweundenen Wuissenschaftler und die Bedrohung für die Welt

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU-Kommission: Nur ohne Facebook-Account sind Daten sicher

Safe Harbor, zu deutsch “sicherer Hafen”, gilt als 15 Jahre alte Entscheidung der Europäischen Kommission, um europäischen Firmen den legalen Datentransfer in die USA zu erlauben. Hierbei unterliegen die übermittelten Daten jedoch einem gewissen Schutz der Datensicherheit. Innerhalb dieser Richtlinien befinden sich aktuell einige große Unternehmen, darunter auch Microsoft, General Motors, Amazon, Google und Facebook.

IMG 0474 564x286 EU Kommission: Nur ohne Facebook Account sind Daten sicher

Anwalt Bernhard Schima, Vertreter der EU-Kommision, bestärkt dieses Abkommen nun als unsicher und empfiehlt, besonders im Hinblick auf die aktuelle Datensicherheits-Diskussion von Facebook, die sofortige Löschung des Facebook-Accounts. Ursprung dieser Stellungnahme war die Snowden-Enthüllung im Juni 2013.

Schima fand klare Worte und legt Facebook-Nutzern nahe, den eigenen Account sofort zu löschen, sofern einem die persönlichen Daten am Herzen liegen. So, wie Safe Harbour derzeit in den USA verankert ist, gäbe es seinen Worte zufolge keine Garantie für eine sichere Verwaltung der Daten, wie sie durch die EU-Datenschutzrechte vorgeschrieben werden. Durch seine Aussagen widerspricht Schima auch dem irischen Datenschutzbeauftragten, der genau das Gegenteil ins Auge fasste.

Vorausgegangen ist vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) ein seit Dienstag laufendes Verfahren rund um eine Beschwerde des österreichischen Datenschutzaktivisten Max Schrems. Er hatte die Datenweitergabe in die USA kritisiert. Ein Urteil soll noch dieses Jahr getroffen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch bis zum iPhone 7 Displays mit LCD statt OLED

Die Banker von J.P. Morgan glauben laut einer neuen Studie, dass Apple noch bis zum iPhone 7  auf LCD-Display-Technologie setzen wird.

Apple, so die Finanz-Analysten, werde bei Screens nicht zu OLED wechseln. Die Niedrigenergie-LCD-Displays werden demnach wohl erst im Herbst 2017 ersetzt. Aktuell setzt Apple bereits bei der Apple Watch auf OLED-Technologie.

iPhone 6 rund

Tatsächlich gibt es Indizien dafür, dass Morgan Stanley Recht behält. Eine Kooperation mit Japan Display für den Bau einer Display-Fabrik liefert großes Potenzial an Displays der LCD-Technologie. Japan Display soll in seinen Produktionsstätten demnach in der Lage sein, bis zu 100 Millionen 5″ LTPS LCD-Panels zu fertigen. Auch Foxconn hat gerade angekündigt, rund 2,5 Milliarden US-Dollar in die LCD-Produktion zu investieren. Nachdem Apple bei der Watch angekündigt hatte, auf OLED-Displays zu setzen, hatte es Spekulationen gegeben, Apple werde auch beim iPhone und beim iPad in Kürze umschwenken.

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Diese iPhone-Applikationen sind vorbereitet

watchGanz gleich ob ihr bereits dabei sein solltet, Apple Watch-kompatible Anwendungen in einem Ordner zum Testen mit der neuen Uhr zu sammeln oder euch nur eine Übersicht auf die bereist optimierten Anwendungen verschaffen wollt, es lohnt sich die von Christian Zibreg zusammengestellte Liste der Uhren-freundlichen Apps zu überfliegen. ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Prime: Wir haben es getestet

amazonprime

Das Angebot von Amazon und damit auch Amazon Prime gibt es schon etwas länger auf dem österreichischen Markt, aber wir haben uns für diesen Test etwas mehr Zeit gelassen, um ein aussagekräftiges Fazit zu geben. Wir haben Amazon Prime ungefähr gleich lang in Verwendung wie Netflix und müssen zugestehen, dass wir Netflix wesentlich häufiger verwenden als Amazon Prime, da man Netflix über das Apple TV aufrufen kann und zudem deutlich mehr Serien-Releases in den letzten Wochen und Monaten angestanden sind. Auch die Informationspolitik von Netflix über Facebook und Co. finden wir sehr angenehm und ist bei Amazon Prime kaum vorhanden. In unseren Augen kann Netflix bei neueren Serien wirklich sehr gut punkten, alte Serien sind hier eher weniger vertreten.

Filmangebot
Blickt man jedoch auf das Filmangebot von Netflix und Amazon Prime müssen wir zugestehen, dass die Filme unter Prime deutlich besser und vor allem “neuer” sind als unter Netflix. Hier zeigt sich ein umgekehrtes Bild: Alte Filme sind eher auf Netflix zu finden und die neueren Filme wie beispielsweise “World War Z” oder auch “Ich einfach unverbesserlich 2″ kann man nur auf Amazon Prime finden. Auch der Preis für dieses Angebot ist in unseren Augen wirklich unschlagbar.

Die Kombination macht es aus
Sollte es Amazon wirklich auch einmal auf das Apple TV schaffen (über iPhone/iPad-Streaming funktioniert es jetzt schon) – könnte man schon fast behaupten, dass man mit Netflix und Amazon Prime zusammen das normale Fernsehen eigentlich schon abmelden kann. Das Angebot beider Dienste reicht für einen normalen Fernsehalltag sicherlich sehr gut aus, da die Angebote immer wieder erweitert werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook will sein gesamtes Vermögen verschenken – mehr als 800 Millionen Euro

Tim Cook besitzt offenbar ein Vermögen von mehr als 800 Millionen Euro. Noch zu seinen Lebzeiten möchte Apples Chef sein gesamtes Vermögen an wohltätige Zwecke verschenken. Gegenüber dem Wirtschaftsmagazin Fortune gab Cook an, dass er sich derzeit ein systematisches Vorgehen überlegen. Damit folgt Tim Cook einigen anderen Superreichen Unternehmern. Bevor er all sein Geld verschenkt, soll jedoch noch sein Neffe von seinem Vermögen profitieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ärgernis Feststelltaste: Mac-Apps gegen Großschreibfrust

Finder010Die Feststelltaste zum dauerhaften aktivieren der Großschreibung fristet normaler Weise ein einsames Dasein auf unseren Tastaturen. Um so ärgerlicher, wenn man sie doch mal betätigt. Meistens passiert das genau im falschen Moment, zum Beispiel, wenn man Passwörter eingibt. Leider gibt es an den meisten Tastaturen keine optische ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples "Mutterschiff" soll nach Steve Jobs benannt werden

Apples "Mutterschiff" soll nach Steve Jobs benannt werden

Apple-Chef Tim Cook kündigte an, dass das neue Hauptquartier, der Campus 2, entweder ganz oder in Teilen dem verstorbenen Apple-Mitbegründer gewidmet sein soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestätigt drei Verkaufsstellen in Luxuskaufhäusern für die Apple Watch

Apple wird in drei luxuriösen Kaufhäusern in Paris, London und Tokio einen eigenen Verkaufsstand betreiben und hier die Apple Watch in den exklusiven Varianten zum Kauf anbieten.

Apple Watch Edition

Wie Apple auf der eigenen Webseite bestätigt, setzt man auf das Store-in-Store-Konzept im Londoner Kaufhaus Selfridges in der Oxford Street, Tokio in einer Niederlassung von Isetan sowie in Paris in der Galerie Lafayette. Hier werden die Stores am 10. April 2015 eröffnet, wobei die ersten Uhren aus der Apple Watch Edition ausgestellt werden. Der Kauf der Apple-Smartwatch wird hingegen auch hier erst am 24. April 2015 möglich sein.

Die luxuriösen Modelle aus der Reihe Apple Watch Edition kosten mindestens 11.000 Euro und werden unter anderem aus 18 Karat Gold gefertigt. In einem Luxus-Kaufhof in Deutschland wird Apple wohl nicht aktiv sein und die Uhren der Edition-Reihe promoten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutsche Banken kündigen PayPal-Konkurrenten an

PayPal erhält in Deutschland Konkurrenz. Deutsche Banken wollen zum Jahresende einen eigenen Online-Bezahldienst starten. Dazu kooperieren private Banken wie Commerzbank, Deutsche Bank, HypoVereinsbank und Targobank mit den genossenschaftlichen Volks- und Raiffeisenbanken. Auch die Sparkasse will sich beteiligen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning-Adapter 8pin auf micro USB

Gadget-Tipp: Lightning-Adapter 8pin auf micro USB ab 1.07 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Auch die Nachbauten sollen recht gut funktionieren.

Zum Aufladen und Synchronisieren reicht's bestimmt.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Taxi Deutschland integriert Bezahlfunktion für iPhone-Nutzer

taxi-appNach dem erstrittenen Deutschland-Verbot der privaten Taxi-Konkurrenten von UBER am 18. März meldete sich die Genossenschaft “Taxi Deutschland” mit einer Pressemitteilung zu Wort, in der die Servicegesellschaft ihr Vorstellungen einer zukunftweisenden Personenbeförderung skizzierte. Unter der Überschrift “Taxi-Deutschland-App lässt Uber deutschlandweit verbieten” hieß es damals: ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Store-Mitarbeiter werden für die Apple Watch zu Modeberatern

In wenigen Wochen wird Apple mit dem Verkauf der Apple Watch beginnen. Die Smartwatch markiert dabei auch eine Art Umbruch im Produktangebot von Apple. Handelte es sich bei den verkauften Devices von Apple bisher um Geräte, die in einer Tasche getragen oder auf einem Schreibtisch abgelegt wurden, trägt man die Apple Watch an seinem Handgelenk – die Smartwatch ist damit elektronisches Gerät und Fashion-Statement in einem. Wie...

Store-Mitarbeiter werden für die Apple Watch zu Modeberatern
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook will nahezu sein gesamtes Vermögen spenden

Tim Cook hat ambitionierte Pläne verkündet: Er will nahezu sein gesamtes Vermögen spenden.

Gestern war Tim Cook wie berichtet vom Fortune-Magazin zur “besten Führungskraft der Welt” gekürt worden. Im Rahmen eines Interviews zur Wahl sagte Cook, er werde von seinem Vermögen die Universitäts-Ausbildung seines 10-Jährigen Neffen finanzieren und sichern. Sein weiteres Vermögen werde er systematisch an Wohltätigkeits-Organisationen spenden.

Tim Cook

Aktuell hat Cook etwa 120 Millionen US-Dollar Barvermögen. Aus Aktien-Optionen besitzt er rein rechnerisch (Stand der Apple-Aktien heute) weitere 665 Millionen US-Dollar. Mit den ersten Spenden-Aktionen hat Cook demnach bereits begonnen. Er hofft, dass andere CEOs seinem Beispiel folgen.

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Star Wars Rebels: Mission Recon” neu im AppStore: halb Jump & Run, halb Aufbau

Auch Disney und Lucasfilm sind am gestrigen Spiele-Donnerstag untern den Neuerscheinungen vertreten gewesen, Star Wars Rebels: Mission Recon (AppStore) ist im AppStore erschienen. Die Universal-App kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden, ist aber kein typischer F2P-Titel. Nach den ersten 4 kostenlosen Level könnt ihr die Vollversion des Spieles für 4,99€ erwerben. Entscheidet ihr euch für den Kauf der Vollversion, schaltet ihr nicht nur 30 weitere Level inklusive Boss-Kämpfe gegen AT-DP & Tie-Bomber frei, sondern auch die beiden weiteren Charaktere Jedi Kanan (mit Lichtschwert) und Explosive Sabine.

Das Universum wird mittlerweile vom Imperium regiert, der Kampf der Jedis ist gescheitert. Doch ein kleiner Haufen unerschrockener Rebellen kämpft weiterhin gegen die Unterdrückung. Im Spiel schlüpft ihr (in den kostenlosen Level) in die Rolle von Ezra Bridger, der ein Versteck für die Rebellen aufbaut.

In den 35 Level des Spieles gilt es laufend, springend und schießend neue Einwohner aus der Unterdrückung zu retten, damit diese eure kleine Kolonie mit Leben füllen. Denn das Spiel ist nicht nur ein Platformer, in dem ihr gegen Stormtrooper, TIE-Fighter und Co in den Kampf zieht (z.B. auch an Bord eines AT-DP), sondern auch ein kleines Aufbauspiel, bei dem ihr durch Erfolge neue Gebäude und Boosts freischaltet.

Wirklich begeistert sind wir von Star Wars Rebels: Mission Recon (AppStore) aber nicht. Das Jump’n’Run-Gameplay ist durchschnittlich, genauso wie die Optik. Wenn überhaupt, dann dürften hier nur Star-Wars-Fans ihre Freude haben…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unbegrenzter Cloud-Speicher bei Amazon

Unbegrenzter Cloud-Speicher bei Amazon

Kunden können bei Amazons Web Services zwischen zwei Varianten des Cloud Drive mit unbegrenztem Speicher wählen: Für beliebige Daten oder ausschließlich für Fotos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Silly Sausage: Ein verrücktes & empfehlenswertes Spiel

Eine so verrückte Spielidee ist uns schon lange nicht mehr über den Weg gelaufen. Das belohnen wir mit einer Empfehlung für Silly Sausage.

Silly Sausage 1 Silly Sausage 2 Silly Sausage 3 Silly Sausage 4

Ein unendlich langer Hund auf einer verrückten Reise durchs Schlaraffenland. So oder so ähnlich könnte man Silly Sausage (App Store-Link) beschreiben. Die Universal-App ist in dieser Woche für iPhone und iPad erschienen und kann kostenlos geladen werden. Das Bezahl-Modell ist sehr fair: Für 1,99 Euro kann man die gelegentlich eingeblendete Werbung entfernen, alle Spielinhalte von Silly Sausage kann man aber auch ohne Bezahlung erreichen.

In Silly Sausage muss man versuchen, ein in die Länge gezogenes, einzelnes Level mit 50 Checkpoints zu durchqueren. Dazu kann man den Hund ebenfalls länger und länger werden lassen und durch einfache Wischbewegungen durch die Gegend steuern. Trifft man auf eine Wand, hält sich der Hund daran fest und zieht den Schwanz ein.

Silly Sausage besteht auf einem laaaaangen Level

Wirklich besser beschreiben kann ich den Spaß nicht, aber dank des Gratis-Downloads könnt ihr euch ja ganz einfach einen eigenen Eindruck der App machen. Und falls ihr die nicht einmal 40 MB nicht sofort auf euer iPhone oder iPad laden wollt, könnt ihr euch den unten eingebundenen Trailer ansehen.

Dort seht ihr auch, dass es teilweise richtig zur Sache geht. In Silly Sausage muss man nicht nur grüne Diamanten einsammeln, sondern auch Gefahren ausweichen. Das gefährliche dabei: Je länger der Hund in die Länge gezogen ist, desto eher wird man von einer Klinge, einer Säge oder einem Messer erwischt.

Zu guter letzt wollen wir noch ein Wort zu der wirklich tollen Levelgestaltung verlieren. Wie eingangs erwähnt, gibt es in Silly Sausage nur ein riesiges Level, das allerdings mit 50 Checkpoints versehen ist. Erreicht man einen dieser Checkpoints, kann man den Spielstand dort mit den gesammelten Diamanten oder durch das Anschauen eines Werbeclips speichern. Das sollte man übrigens auf jeden Fall machen, denn die nächste Falle kommt bestimmt…

Der Artikel Silly Sausage: Ein verrücktes & empfehlenswertes Spiel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Stores in London, Paris und Tokio: Offizielle Eröffnung am 10. April

Der Apple Watch Verkaufsstart in vier Wochen rückt langsam aber sicher näher. Zuvor gibt es allerdings in zwei Wochen und somit am 10. April eine Zwischenetappe zu meistern. Ab dem 10. April lässt sich die Apple Watch vorbestellen. Dies lässt sich sowohl online über den Apple Online Store als auch offline in den Apple Retail Stores sowie in ausgewählten Luxusboutiquen und in eigens eingerichteten Apple Watch Stores umsetzen.

Apple Watch Stores in London, Paris und Tokio

apple_watch_selfridges

Bereits in den letzten Wochen gab es Hinweise darauf, dass Apple eigene Apple Watch Stores in London, Paris und Tokio einrichtet. Nun hat der Konzern weitere Informationen zur Eröffnung bekannt gegeben. Sowohl der Apple Watch Store in der Galeries Lafayette, als auch im Isetan Shinjuku Kaufhaus und bei Selfridges öffnen erstmals am 10. April ihre Pforten. Um 09:00 Uhr bzw. 10:30 Uhr Ortszeit geht es los.

Apple hat sich Luxuskaufhäuser ausgesucht, um in Form von sogenannten Shop-in-Shop Stores die Apple Watch zur Vorschau zu stellen und zu verkaufen. Die neu eingerichteten Stores werden in erster Linie auf die Apple Watch ausgerichtet sein und neben der Uhr auch die passenden Armbänder und weiteres Zubehör parat halten. Ob auch das iPhone, welches zur Einrichtung der Apple Watch benötigt wird, über diese Verkaufsflächen veräußert wird, bleibt abzuwarten. Dafür könnt ihr erwarten, dass neben der Apple Watch Sport aus Aluminium und der Apple Watch (Edelstahl) auch die goldene Apple Watch Edition vor Ort zu sehen sein wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

800 Millionen: Apple-Chef Cook will gesamtes Vermögen spenden

tim-cook-headerDas Business-Magazin Fortune hat Apple Chef Tim Cook ein Profil gewidmet, dessen Lektüre wir euch für das Wochenende ans Herz legen wollen. Unter der Überschrift “Apple’s Tim Cook leads different” veröffentlicht, darf zwar auch das persönliche Gespräch zwischen Cook und Fortune-Reporter Adam Lashinsky als Teil ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch-Stores offiziell für die Weltmetropolen Paris, London und Tokio angekündigt

Lange wurde darüber diskutiert, nun ist es endlich offiziell: Apple hat in Paris, London und Tokio die Eröffnung von Apple Watch-Stores angekündigt. Ab dem 10. April wird Apples Smartwatch in den bekannten Kaufhäusern Galeries Lafayette (Paris), Selfridges (London) und Isetan Shinjuku (Tokio) verkauft werden. Schon vor einiger Zeit war bekannt geworden, dass Apple die Verkaufs- und Präsentationsflächen angemietet hat. 

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Buch: "Swift im Detail"

Der Verlag Carl Hanser hat vor kurzem das Buch "Swift im Detail" (Amazon-Partnerlink) auf den Markt gebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 5 besten iPhone-Tipps zum Wochenende: So veredeln Sie Ihre Freizeit

Das Wochenende steht vor der Tür und das iPhone ist bei den meisten von uns auch und gerade an den freien Tagen ein ständiger Begleiter. Dabei kann das Smartphone auf ganz unterschiedliche Arten dabei helfen, das Wochenende angenehmer, interessanter oder auch entspannter zu gestalten: Ob Sie nun einfach mal neue Apps ausprobieren oder entspannt Kinotickets über das Smartphone shoppen. Wir haben einige Anregungen für Sie zusammengetragen und wünschen ein schönes Wochenende!

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

3TB-SSDs: Neue 3D-Flash-Chips von Intel vorgestellt

In den kommenden Jahren könnte die Speicherkapazität von Flash-Speicher stark ansteigen und iPhones mit 500 GB sowie MacBooks mit 3 TB Speicherkapazität erlauben . Intel hat nämlich gemeinsam mit Micron neue 3D-Flash-Chips vorgestellt, die pro Chip-Baustein eine Kapazität von 48 GB bieten. Dies entspricht der dreifachen Kapazität bisheriger Chip-Bausteine von Samsung, Sandisk und Toshiba. Die ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Red Bull Air Race – The Game” erhält doppeltes Upgrade: Update und 2015 Virtual World Championship

Pressemitteilung Neben der brandneuen Singleplayer-Kampagne mit den original Race Locations der laufenden Red Bull Air Race Weltmeisterschaft bietet die 2015 Virtual Red Bull Air Race World Championsh...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gimb: Deutsche Banken arbeiten an Paypal-Konkurrent

paypalZahlreiche deutsche Banken, darunter sowohl private Finanzhäuser wie die Targobank, die Postbank und die ING-Diba, als auch genossenschaftliche Banken, die Sparkassen und die Gruppe der Volks- und Raiffeisenbanken haben den bevorstehenden Start eines eigenen Online-Zahlverfahrens angekündigt und wollen sich damit gegen den Branchen-Riesen Papypal positionieren.  ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype für Web: Erste Tester erhalten Zugang

Mitte November hatte Microsoft angekündigt, den Kommunikationsdienst Skype auch in den Browser zu bringen. Damit möchte man den Service, der mit Windows 10 eine noch wichtigere Rolle spielt, für alle einfacher verfügbar machen. Der Download des entsprechenden Web-Klienten wird damit überfällig.

1427447087 Skype für Web: Erste Tester erhalten Zugang

Seit dieser Woche erhält ein ausgewählter Nutzerkreis bereits Zugang zu dem Webdienst. Die Tester sollen die Seite auf Herz und Nieren testen, um möglichst alle Fehler auszubügeln. Zu Beginn soll das Programm stark am Akku des Macs gefressen haben, diese Probleme sind aber nun beseitigt.

Das Branchenmagazin Neowin konnte bereits einen Blick in die Beta werfen und stellt fest, dass die Webseite wie die herunterladbare App aufgebaut ist. Unter web.skype.vom/en/ kann jeder versuchen, einen Testzugang zu bekommen. Skype for Web ist mit den aktuellen Webbrowsern Chrome und Firefox sowie dem Internet Explorer ab Version 10 kompatibel. Mac-Nutzer können auch mit Safari ab Version 6 darauf zugreifen. Wann der Dienst öffentlich startet? Abwarten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kündigt drei eigene "Apple Watch Shops" an

Apple Watch

In Paris, London und Tokio wird es in Luxuskaufhäusern eigene Verkaufsstellen für die Computeruhr geben. Das kündigte Apple auf seiner Website an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Firewall-Software Little Snitch

Die beliebte Firewall-Software Little Snitch ist in der Version 3.5.2 (22 MB, mehrsprachig) erschienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Apps der Apple Watch im Überblick

Nachdem der Monat April und damit der Verkaufsstart der Apple Watch immer näher rücken, sind mittlerweile die ersten Apps im App Store erhältlich, die bereits über eine Apple-Watch-Unterstützung verfügen . Wie die Auswahl der Apps auf dem iPhone fällt auch deren Funktionalität auf der Apple Watch höchst unterschiedlich aus. Dies reicht von einfachen Informationen und Statistiken bis hin zu Spie...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taxi-Deutschland-App reicht Bezahlfunktion nach

Taxi-Deutschland-App reicht Bezahlfunktion nach

Wie schon die Konkurrenten MyTaxi und Uber soll die Anwendung, hinter der die deutschen Taxizentralen stehen, ein direktes Bezahlen per Smartphone ermöglichen. Das geht derzeit unter iOS und demnächst unter Android.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates im App Store: Erste Apps für die Apple Watch vorbereitet

Vielleicht habt ihr es heute schon in eurer Update-Liste gesehen: Zahlreiche Apps sind bereits für die Apple Watch vorbereitet.

Apple WATCH 2

Vier Wochen vor dem Start der Apple Watch sind die ersten Apps bereits startklar. Auch auf eurem iPhone dürften im Update-Bereich zahlreiche Anwendungen zum Download bereit stehen, bei denen Apple die Erweiterungen für die Apple Watch bereits freigegeben hat. Schade: Bei den meisten Apps scheint es ohne eine verbundene Uhr noch keine Eindrücke der neuen Funktionen zu geben.

Neben dem bereits von uns für die Apple Watch vorgestellten Mini-Spiel Rules habe ich auf meinem iPhone unter anderem Updates für Onefootball, Wunderlist und Expedia erhalten.

So dürfen sich Fußball-Freunde mit dem Start der Apple Watch freuen, ein noch direktes Live-Erlebnis zu erhalten. Onefootball (App Store-Link) wird auf der Apple Watch wichtige Ereignisse aus dem Live-Ticker ausgewählter Spiele, wie etwa Tore, gelbe und rote Karten oder Anpfiff und Abpfiff direkt an das Handgelenk senden.

Wunderlist bringt Aufgabenlisten auf die Apple Watch

Praktisch geht es in der Todo-App Wunderlist (App Store-Link) zu. In einer extra für die Apple Watch gestalteten Home View liefert die Anwendung die wichtigsten Aufgaben direkt auf die Uhr. Über die digitale Krone der Apple Watch wird man zudem durch größere Listen scrollen können und Einträge als erledigt markieren können.

Und falls ihr eure nächste Reise über die Expedia-App (App Store-Link) gebucht habt, dürft ihr euch ebenfalls über mehr Komfort freuen: Die App schickt Benachrichtigungen über den Status des Flugs und Gate-Änderungen direkt auf die Uhr. Außerdem bekommt man am Handgelenk die wichtigsten Informationen rund um sein Hotelzimmer, wie beispielsweise Reservierungsdaten, Adressen oder Eincheckzeiten.

Welche spannenden Updates habt ihr für die Apple Watch auf eurem iPhone oder iPad entdeckt? Wir freuen uns über Kommentare und Meinungen.

Der Artikel Updates im App Store: Erste Apps für die Apple Watch vorbereitet erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Colosimo – das Fort Knox für die Apple Watch!

Bis zu 18.000 Euro zahlt man für die außergewöhnlichen Modelle der Apple Watch Edition. Wer sich ein solch hochwertiges Schmuckstück zulegt, der benötigt einen ebenso herausragenden Aufbewahrungsplatz. Die Edelmanufaktur Döttling steht für deutsche Handwerkskunst im Bereich Tresore und Sicherheitsvitrinen. Mit dem Colosimo präsentiert die luxuriöse Marke den Tresor für Eure Apple Watch! Der Colosimo ist […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OLED-Display für das iPhone 7 unwahrscheinlich

ALLE_IPHONE_iphones

Wie nun führende Analysten von JP Morgan veröffentlicht haben, soll Apple auch beim iPhone 7 weierhin auf eine LCD-Technologie setzen und nicht wie erwartet auf eine OLED-Technologie, die auch bei der Apple-Watch zum Einsatz kommt. Laut Informationen aus der Industrie soll es fast unmöglich sein, eine Menge von 100 Millionen OLED-Displays in nur einem Jahr zu produzieren und diese dann auch noch in ein Gerät wie das iPhone zu verbauen. Bei der Apple-Watch ist die Kapazität nicht so umfangreich und aus diesem Grund auch von der Industrie zu bewältigen.

Grundsätzlich hat Apple bei jedem Bauteil, das verwendet wird, das Problem, dass es mittlerweile in millionenfacher Ausführung produziert werden muss und auch die Rohstoffe für das Bauteil vorhanden sein müssen. Aus diesem Grund wird man immer wieder Abstriche bei verschiedenen Features machen müssen, um die Lieferzeiten und auch die Produktionszeiten nicht zu gefährden. Wir finden es dennoch schade, dass wir nicht so schnell mit einem OLED-iPhone rechnen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagrams Foto- und Video-Apps: Hyperlapse und Layout

Eines meiner liebsten Hobbies ist das Reisen. Ich kann davon einfach nicht genug bekommen. Keine Ahnung, wieso. Ich bin am liebsten ständig in Bewegung; ständig auf der Suche nach neuen Erfahrungen. Ob ich vor etwas weglaufe? Vielleicht …

Vielleicht habe ich Angst vor festen Bindungen an Orte oder Personen. Ich liebe es, mich Hals über Kopf in ein neues Abenteuer zu stürzen. Ich bin zwar kein Freund großer Risiken und eher von Vorsicht getrieben, aber beim Reisen gehe ich ständig neue Wege. Meine Freunde und Familienmitglieder fragen mich nach jeder Reise: Wo sind die Fotos? Fotos, Fotos, Fotos… mal ehrlich, ich hab nie große Lust, welche zu machen. Dem iPhone sei Dank, hab ich jetzt was viel besseres gefunden …

Nimm Deinen Tag im Zeitraffer auf

Mit der Hyperlapse App kann ich, mit meinem iPhone, einen ganzen Tag im Zeitraffer zusammenfassen. Ob auf einem Festival, beim Spaziergang im Park oder Rumalbern mit Freunden am Pool, ich hole einfach das Handy raus und lass es laufen. Am Ende steht ein fertiges Video … im Zeitraffer.

Das ist nicht nur für mich wesentlich angenehmer, sondern auch unterhaltsamer anzuschauen, als das öde scrollen durch meine iPhoto Mediathek. Die App hat sogar einen integrierten Stabilisator. Ohne teureres Equipment kann ich so fast leinwandreife Videos zaubern… und noch meinen Enkelkindern von meinen Reisen berichten (Wahrscheinlich werden die mit 3D-Hologrammen aufwachsen). Das Endergebnis ist erstaunlich gut: ruckelfreie Videos.

Mit Hyperlapse mache ich Dich zum Star

Hyperlapse ist leichter zu bedienen, als ein Brotmesser zum Nutella streichen (und ich habe in meinem Leben viele Nutellabrote geschmiert). Einfach die App hochfahren, den Aufnahmeknopf drücken und abwarten, was passiert. Das fertige Video kann ich dann mit bis zu 12facher Normalgeschwindigkeit beschleunigen und mit nur einem Knopfdruck auf allen gängigen Social Media Plattformen veröffentlichen. Einfacher kann das Erstellen hochwertiger Videos nicht sein. Und wer weiß, mit ein bisschen Glück geht das Video vielleicht viral. Schließlich ist man bei Instagram, Facebooks Foto-Tochter, den echten Stars ganz nah und sieht deren Fotos und Videos. Vielleicht sehen die ja auch mal mein … Ich habe jedenfalls noch einige Projekte vor mit Hyperlapse. Am Wochenende wird die App auf dem Ultra Music Festival in Miami zu Einsatz kommen.

Layout macht Foto-Collagen

Instagram ist in erster Linie ein Fotodienst und setzt mit der zweiten App, die ich vorstellen möchte auf Collagen. Die macht man mit Layout. Tippt man in der Bildauswahl auf Gesichter, hat man nur Aufnahmen mit Menschen im Blick. Per Fingertipp wählt man drei oder mehr Aufnahmen aus, die das quadratische Layout sollen. Anordnung und Größe lassen sich einfach per Wischbewegung verändern. Einzelne Bilder kann man spiegeln, kippen oder ersetzen. Das fertige Layout teilt man auf Instagram oder Facebook mit seinen Freunden. Natürlich kann man es auch einfach nur in der eigene Bildsammlung behalten oder statt Postkarte an eine Urlaubs-Mail hängen.

Instagram Layout Instagram Layout Instagram Layout Instagram Layout Instagram Layout Instagram Layout Instagram Layout
Hyperlapse von Instagram Hyperlapse von Instagram
Preis: Kostenlos
Layout from Instagram Layout from Instagram
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Chef will gesamtes Vermögen spenden

Tim Cook

Milliardär ist Tim Cook zwar noch nicht, besitzt aber dank großzügiger Apple-Optionen in den nächsten Jahren mindestens 785 Millionen US-Dolllar. Dieses Vermögen will er "systematisch" für wohltätige Zwecke einsetzen, sagte er.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iDrink: Hülle fürs iPhone mit Promillemesser

Seid Ihr nach einem feuchtfröhlichen Abend manchmal unsicher, ob Ihr noch Autofahren solltet?


Dann könnte Euch iDrink gefallen – eine iPhone-Hülle mit eingebautem Alkomat. Der Promillemesser checkt Eure Atemluft und gibt die Daten an die dazugehörige App weiter.

iDrink

Zudem bietet die App ein Autofahrspiel, das mit steigendem Alkoholpegel immer schwieriger wird. Damit könnt Ihr testen, wie gut Euer Reaktionsvermögen noch ist. Auf Indiegogo sorgt das Gadget, das 150 Dollar (137 Euro) kostet, bisher aber nur für überschaubare Euphorie.

Betrachten wir es mal nüchtern:

Nach knapp drei Wochen sind von den anvisierten 20.000 Dollar erst 850 Dollar erreicht. Kein Wunder: Nüchtern betrachtet, ist iDrink wohl doch eher überflüssig. Um zu wissen, wann Ihr nicht mehr fahrtüchtig seid, sollte der gesunde Menschenverstand genügen.

(Autor: Jörg)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: Lieblingskanäle perfekt anordnen und nervige Kanäle ausblenden - so geht's

In den letzten Wochen und Monaten kam eine Vielzahl an neuen Kanälen auf Apple's Set-Top-Box und viele dieser neuen Anwendungen möchte man aber vielleicht nicht benutzen oder der Lieblingskanal ist mittlerweile so weit nach unten gerutscht, dass man Ewigkeiten suchen muss. Also was tun, um die Ordnung wieder herzustellen? In unserem folgenden Betrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Kanäle auf Ihrem Apple TV ausblenden und die übrigen frei anordnen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotifree lässt Spotify-Werbung verstummen

sportyAls zahlende Spotify-Nutzer können wir mit dem kostenlosen Spotifree-Download nur wenig anfangen, über die Existenz der Menüleisten-Anwendung, deren Einsatz vor allem in jenen Märkten sinnvoll sein kann, in denen Spotify keine Zahlungen Akzeptiert, berichten wir nach Marius Hinweis dennoch gern. Einmal geladen arbeitet Spotifree in der ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Game of Thrones: das Abenteuer geht in Episode 3 “The Sword in the Darkness” weiter

Wie angekündigt hat Telltale Games am gestrigen Abend die dritte Episode seines mehrteiligen Adventures Game of Thrones – A Telltale Games Series (AppStore) im AppStore zum Download freigeschaltet. Diese trägt den Namen “The Sword in the Darkness” und kann aus dem Spiel heraus via In-App-Kauf für 4,99€ freigeschaltet werden.
Game of Thrones – A Telltale Games Series iOS
Voraussetzung dafür ist natürlich, dass ihr die 4,99€ teure Universal-App (inkl. der 1. Episode) bereits auf eurem iOS-Gerät installiert habt. Solltet ihr euch hingegen bereits für den Kauf des 19,99€ teuren Multi-Pack entschieden haben, gibt es Teil 3 sowie alle anderen Folgen als kostenlosen Download.
Game of Thrones – A Telltale Games Series iOS
Wer nicht die Katze im Sack kaufen möchte, kann im unten stehenden Trailer einen kleinen Ausblick auf die neuen Handlungen des auf der erfolgreichen TV-Serie basierenden Point-and-Click-Adventures bekommen. Wem die ersten beiden Teile gefallen haben, dürfte nicht lange über einen Download nachdenken. Für alle Neueinsteiger in Game of Thrones – A Telltale Games Series (AppStore) wollen wir aber vorher zu bedenken geben, dass das komplett Spiel inklusive aller Episoden, die nach und nach erscheinen, rund 25€ kosten wird…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Switchmate steuert Lichtschalter per Smartphone-App

Switchmate steuert Lichtschalter per Smartphone-App

Switchmate lässt sich an einem herkömmlichen Lichtschalter anbringen und steuert per zugehöriger Smartphone-App für iOS und Android das Licht in Haus und Wohnung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Australisches Magazin zeigt Fitness-Funktionen der Apple Watch

Die Apple Watch wurde in den letzten Wochen wiederholt in diversen Mode- und Fitness-Magazinen gezeigt, etwa in der französischen Vogue und der Elle Australia.

an apple every day

Die Fitness-Branche, bisher eher desinteressiert an Smartwatches, schwenkt nun mit einem zweiseitigen Artikel in dem australischen Magazin von Fitness First auf den Trend ein. Der Text streicht die Fitness- und gesundheitsrelevanten Eigenschaften von Apples zukünftiger Smartwatch heraus.

„Ein Apfel jeden Tag“

Unter dem Titel “Ein Apfel jeden Tag” demonstriert Fitness First die acht besten Fitness-Features der smarten Uhr. An erster Stelle steht hier die Fähigkeit, Bewegungen des menschlichen Körpers zu erkennen und bei Bewegungsmangel den Nutzer zu warnen.

Daneben werden die bio-sensorischen Eigenschaften der Apple Watch gewürdigt, wie beispielsweise das Puls-Messgerät mitsamt Visualisierung, und die Fitnessziel-Verwaltung, dann die Möglichkeit, zusätzliche Apps zu installieren und die Option des iPhone-Tethering.

Fitness-Branche bisher immun gegen Apple-Werbung?

Neben der Modebranche begeistert sich sich auch die Fitness-Branche für die Apple Watch. Apple ist einen Promo-Deal mit dem Model Christy Turlington Burns eingegangen, um die sportlichen Vorzüge der Smartwatch zu zeigen.2 Turlington Burns erstellt mit der Apple Watch eine individuelles Tagebuch ihrer sportlichen Aktivitäten.

Erst vergangene Woche warb Jay Blahnik, Chef der Fitness-Abteilung bei Apple, für die Kompetenzen der Uhr in diesem Bereich. Laut Blahnik biete die Apple Watch zahlreiche Fitness-Features und die Uhr könne zur menschlichen Gesundheit einiges beisteuern. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch 17 Stunden: Pebble Time knackt 20 Millionen auf Kickstarter

Wer mitfinanzieren möchte, kann das noch in den kommenden 17 Stunden machen. Dann wird auf das Kickstarter-Projekt der Pebble Time und der Pebble Time Steel der Deckel draufgelegt und bereits jetzt ist klar: Es ist das erfolgreichste Crowdfounding-Projekt aller Zeiten.

1427443105 Noch 17 Stunden: Pebble Time knackt 20 Millionen auf Kickstarter

Die Pebble Time ist die erste Smartwatch, die mit einem energieeffizienten E-Ink-Display in Farbe daher kommt. Das schlägt sich in 7 Tagen Akkulaufzeit nieder. Die Uhr ist mit dem iPhone kompatibel und zeigt alle Benachrichtigungen in einer Zeitleiste an, wobei der Funktionsumfang dank knapp 7000 Apps im Store beliebig erweitert werden kann. Wer möchte, kann sich statt der Plastik-Ausführung auch die Steel-Version zulegen, zahlt dafür aber 250 Dollar statt 179 Dollar.

Bisher hat Pebble über 20 Millionen US-Dollar mit dem Projekt eingenommen. Die Unterstützer bekommen ihre Geräte dann im Mai oder Juni zugesendet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nochmal kostenlos: Fiete und Monote

fieteSolltet ihr die letzten beiden Gratis-Angebote der folgenden Applikationen verpasst haben, dann könnt ihr heute noch mal bedenkenlos zugreifen. Sowohl der Touch ID gesicherte Notizblock Monote als auch die schön gezeichnete Kinder-Unterhaltung Fiete gehören zu den empfehlenswerteren App Store-Downloads. Monote ist ein einfacher, digitaler ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pimp my Kalender: Ferien und Feiertage

Ferien und Feiertage in deinem iOS Kalender.

Pimp deinen Kalender, indem du ihm Ferien und Feiertage für dein Bundesland hinzufügst! Und das mit nur einem Tipp! 
So verpasst du keine freien Tage, und kannst dich frühzeitig auf Feiertage vorbereiten und Ferien planen. 

  • Durch das lebenslänglich-Upgrade, wirst du deinen Kalender auch in Zukunft immer auf dem neusten stand halten.
  • Lese die Tipps in der App, um von praktischen Funktionen des Kalenders zu erfahren. 
  • Übertrage die Einträge auch auf deinen Computer und andere Geräte.
  • Du kannst zwischen allen , nur gesetzlichen und nicht gesetzlichen Feiertagen wählen. 
  • Hebe die Einträge im Kalender farblich hervor.
  • Die App ist einzigartig, weil sie die Feiertage und Ferien dem vorinstallierten Kalender hinzufügt.
  • Nachdem sie hinzugefügt wurden können sie auch leicht wieder entfernt werden.
  • Das neue Design von “Pimp my Kalender” wurde extra für iPad und iPhone entwickelt. 
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Watch-Stores in London, Paris und Tokyo ab 10. April

Apple hat offiziell angekündigt, zum Vorverkaufsstart der Apple Watch am 10. April neue Verkaufsbereiche in London, Paris und Tokyo zu eröffnen. Zu diesem Zweck mietete Apple schon vor einiger Zeit eigene Verkaufs- und Präsentationsflächen in den auch für Designermode bekannten Kaufhäusern Selfridges (London), Galeries Lafayette (Paris) und Isetan Shinjuku (Tokyo). Apple wird dort ausschließl...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Puzzle “OLYM” vorgestellt & “MUJO” kostenlos

Neues Puzzle “OLYM” vorgestellt & “MUJO” kostenlos

Oink Games hat gestern sein neues Puzzle OLYM (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Der Titel ähnelt dem vor einem halben Jahr erschienenen MUJO (AppStore) (das aktuell kostenlos statt für 1,99€ angeboten wird), ist aber ein F2P-Titel.

Auf einem Spielfeld müssten farbige Blöcke gesammelt und eliminiert werden, um mit ihnen Krieger zu attackieren. Um diese zu besiegen, müsst ihr dafür eine vorgegebene Anzahl an gleichfarbigen Blöcken vereint haben.
OLYM iPhone iPadOLYM iOS
Es gilt also nicht nur einfach loszupuzzeln, sondern ihr solltet darauf achten, möglichst große Kombinationen zu erreichen. Tappt ihr auf eine Gruppe aus mindestens drei gleichfarbigen Feldern, vereinen sich diese an diesem Punkt zu einem Feld mit einer Zahl entsprechend ihrer vereinten Felder. Ist diese Zahl groß genug für einen Angriff, erfolgt dieser automatisch.

Sind alle Feinde innerhalb limitierter Züge besiegt, ist ein Level gemeistert. Schafft ihr es hingegen nicht, kostet euch dies eines eurer Leben, die über die Zeit wieder aufladen. Zudem gibt es noch zwei In-Game-Währungen, mit denen ihr euch PowerUps wie göttliche Hilfe oder mehr Züge leisten könnt. Diese gibt es natürlich auch via IAP.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pile: Puzzle-Spiel à la Tetris heute im Gratis-Angebot

Am frühen Morgen gibt es ein weiteres Spiel zum Nulltarif. Pile.

PileDer Entwickler 1Button hat mit Mr Flap, Mr Jump oder auch Poptile den App Store bereichert. Das Spiel Pile (App Store-Link) wird nun aktuell kostenlos zum Download angeboten – bisher zahlte man für das 14 MB große Puzzle-Spiel bis zu 2,99 Euro.

Ähnlich wie in Tetris ist es eure Aufgabe Verbindungen aus mindestens drei waagerecht oder vertikal aneinander aufgereihten und gleichfarbigen Blöcken zu erstellen. Dazu ist Pile quasi in kleine Runden unterteilt, in denen man jeweils vier Zweier-Blöcke mit jeweils zwei Farben, die man durch einen Fingertipp tauschen kann, auf dem Bildschirm platziert. Erst wenn man alle vier Blöcke abgelegt hat, werden die korrekten Kombinationen vom Bildschirm entfernt und es gibt Punkt.

Zu viel Zeit sollte man sich in Pile allerdings nicht lassen. Die Zeit tickt unerbittlich nach unten – und wenn man nicht rechtzeitig alle vier Blöcke platziert hat, gibt es als Strafe eine Reihe Blöcke von unten. Verloren ist das Spiel natürlich, wenn der obere Bildschirmrand erreicht ist.

Die meisten Punkte gibt es in Pile natürlich durch lange Ketten und Kombinationen. Durch die Tatsache, dass man die Blöcke nicht drehen, sondern nur die Farben tauschen kann, ist Köpfchen gefragt – und das unter Zeitdruck. Im Laufe des Spiels bekommt man aber immer wieder kleine Power-Ups zugesprochen, mit denen man beispielsweise die Zeit verlangsamen oder die Punktzahl verdoppeln kann.

Die iPad-Version ist nicht ganz so gelungen, da hier große graue Ränder zu sehen sind, auch sind optionale In-App-Käufe möglich, um eine zweite Chance zu kaufen oder Power-Ups schneller aufzufüllen. Zum Nulltarif ist Pile aber definitiv ein Blick wert.

Der Artikel Pile: Puzzle-Spiel à la Tetris heute im Gratis-Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fortune-Magazin: Cook will gesamtes Vermögen spenden

Apple Chef Tim Cook – gestern vom Fortune zur größten Führungspersönlichkeit der Welt gekürt – hat gegenüber dem Magazin verkündet, sein gesamtes Vermögen spenden zu wollen. Zuvor wolle er aber erstmal die Ausbildung seines 10-jährigen Neffen sichern.

1427440802 Fortune Magazin: Cook will gesamtes Vermögen spenden

Fortune schätzt den Reichtum des Apple CEOs auf 120 Millionen Dollar ein. Dazu kommen 665 Millionen Dollar, die nur unter bestimmten Bedingungen sukzessiv ausgezahlt werden. Cook erzählte dem Blatt, dass er bereits begonnen habe, Geld an einige wohltätige Projekte zu überweisen. Allerdings brauche er ein wenig Zeit, um sein Vermögen sinnvoll zu investieren – einen "systematischen Ansatz" zu finden.

Die Aussage versteckt sich in dieser Titelgeschichte der April-Ausgabe des Magazines:

He plans to give away all his wealth, after providing for the college education of his 10-year-old nephew. There should be plenty left over to fund philanthropic projects. Cook’s net worth, based on his holdings of Apple stock, is currently about $120 million. He also holds restricted stock worth $665 million if it were to be fully vested. Cook says that he has already begun donating money quietly, but that he plans to take time to develop a systematic approach to philanthropy rather than simply writing checks.

Cook will mit dem Schritt auch als Vorbild für andere (Konzernchefs) dienen. An welche Organisationen er sein Vermögen veräußert, ist jedoch nicht klar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gibt es dieses Jahr drei neue iPhones?

Interesse an einem iPhone mit 4-Zoll Display scheint nach wie vor vorhanden zu sein. Nebst einem iPhone 6s und iPhone 6s Plus, plant Apple ein iPhone 6c zu veröffentlichen. Das Einsteiger-iPhone, iPhone 6c, soll laut dem Gerücht ein A8 Chip verbaut haben. Die beiden schnelleren Modelle, iPhone 6s und iPhone 6s Plus bekommen einen A9 Prozessor. Alle drei iPhones sind mit NFC für Apple Pay und Touch ID ausgestattet. Es bleibt spannend. Würdest du ein iPhone 6c kaufen? (via appleinsider) Original article: Gibt es dieses Jahr drei neue iPhones?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Otto’s Antenna

Fernbedienung für Ihren Mac! Starten Sie Automator-Aktionen, Applescript und sogar Unix Shell-Skripte daheim auf Ihrem Mac von Ihrem iPhone aus, egal wo Sie gerade sind! Stellen Sie Geo Triggers so ein, dass sie automatisch Aktionen auf Ihrem Mac auslösen, wenn Geofences übertreten werden.

Erfordert die iOS App Otto’s Remote, die im iOS App Store verfügbar ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rundenbasiertes Strategie-Brettspiel “Warhammer: Arcane Magic” angekündigt

Lust auf ein neues Warhammer-Spiel? Kein Problem – zumindest in einiger Zeit… Denn Games Workshop und Turbo Tape Games haben am gestrigen Abend Warhammer: Arcane Magic für iOS angekündigt. Der Release soll im Laufe des Jahres erfolgen.

Warhammer: Arcane Magic ist ein rundenbasiertes Strategie-Brettspiel im Warhammer-Universum. Als mächtige Zauberer zieht ihr mit Sprüche-Karten bewaffnet durch die Gegenden und kämpft gegen allerhand kämpft in rundenbasierten Kämpfen gegen allerhand Warhammer-Monster (Harpies, Cygors and Ghorgons to Exalted Bloodthirsters, Lords of Change und Keepers of Secrets).

Sobald wir konkretere Hinweise auf einen Releasetermin von Warhammer: Arcane Magic haben, lassen wir es euch natürlich wissen. Erste Einblicke ins Spiel ermöglichen der unten eingebundene Trailer und einige Preview-Screenshots






Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple auf Platz 1 des Smartphone Reparatur-Tests

iphone6_pf_spgry_5-up_ios8-print

Schnell kann es passieren, dass das Smartphone den Boden etwas näher kennenlernt als man sich dies wünscht und eine Reparatur notwendig wird. Es stellt sich aber immer wieder die Frage, ob man den hauseigenen Reparaturdienst des Herstellers oder sich an einen unabhängigen Online-Service wenden soll? In diesem Zusammenhang hat Stiftung-Warentest einen kleinen Test unter sechs Smartphone-Herstellern (unter anderem Apple, Samsung und Sony) imd drei unabhängigen Online-Reparatur­diensten durchgeführt. Die funk­tionierenden Geräte wurden mit zwei Defekten präpariert: Das Display und die Kopf­hörer­buchse wurden beschädigt. Des Weiteren wurden Kontakt­daten und Bilder auf die Geräte aufgespielt.

Laut Testergebnissen soll Apple den besten und einfachsten Dienst anbieten und führt somit das Feld an  Die anderen Hersteller machen teilweise nur mittelmäßige arbeiten, brauchen eine halbe Ewigkeit oder löschen komplett alle Daten vom Smartphone. Apple hat sowohl im Bereich der Reparaturzeit auch als bei dem dahinterliegenden Service eine gute Figur gemacht. Auch der Preis der Reparatur war angemessen, so die Tester.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Oster-Woche: Die Angebote am heutigen Freitag

Aktuell läuft bei Amazon die "Oster-Angebots-Woche". Dabei gibt es jeden Tag im Halbstundentakt neue Angebote ausgewählter Artikel zu teils drastisch reduzierten Preisen. Allerdings sollte man sich dabei durchaus beeilen, denn die Angebote gelten immer nur solange der Vorrat reicht. Traditionell befinden sich darunter auch jede Menge Artikel, die sich rund um das Apple-Universum drehen. Wie angekündigt werde ich die Aktion diese Woche dahingehend begleiten, indem ich jeweils in einem morgendlichen Artikel auf die aus meiner Sicht interessantesten Artikel und ihre Startzeit hinweise. Solltet ihr Interesse an einem Artikel haben, freue ich mich natürlich über einen Kauf über meinen Affiliate-Link. Die aktuellen Preise gibt Amazon jeweils erst zu Beginn des Angebots bekannt. Hier sind die Angebote für den heutigen Freitag:

Mobiles Aufladen:

Connected Health:

Smart Home:

Auto-Zubehör für iPhone und iPad:

iPhone- und iPad-Zubehör:

Mac-Zubehör:

Lautsprecher und Kopfhörer:

Diverses:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jetzt gratis: Flic räumt Foto-Bibliothek schnell auf

Die Foto-App Flic lädt aktuell zum kostenlosen Test ein – mit Restriktionen.

Flic Foto Manager

Das kleine Tool Flic (App Store-Link) ist für das iPhone nun für Jedermann kostenlos zugänglich. Durch das Update auf Version 1.7 haben die Entwickler Flic kostenlos gemacht und bieten einen In-App-Kauf zur Premium-Version an. Alle bisherigen Käufer sind automatisch für die Premium-Version freigeschaltet, alle anderen können Flic jetzt kostenlos testen.

Flic funktioniert dabei ganz einfach: Die App zeigt Fotos des vergangenen Monats an und stellt den Nutzer vor eine einfache Wahl: Behalten oder löschen? Man wischt einfach mit dem Daumen nach links, um das Foto in den Papierkorb zu werfen. Will man es behalten, genügt ein Fingerwisch nach rechts. Für beide Aktionen kann man in Flic auch zwei Buttons am unteren Bildschirmrand verwenden.

Flic braucht man nicht, trotzdem ist es praktisch

Sind alle Bilder des letzten Monats markiert, werden die zu löschenden Fotos noch einmal in einer Übersicht angezeigt. Quasi als letzte Möglichkeit, Fehler zu korrigieren, denn danach kann man die nicht ganz so gelungenen und unnötigen Fotos direkt in Flic aus der Foto-Bibliothek des iPhones entfernen, wobei dieses 30 Tage lang noch im “Zuletzt Gelöscht”-Ordner verbleiben. Zudem zeigt Flic an, wie viel Speicherplatz man so einsparen konnte.

Flic meldet sich jeden Monat per Push-Mitteilung zu Wort und erinnert daran, dass mal wieder aufgeräumt werden müsste. Bereits markierte Fotos kommen natürlich nicht erneut in die Auswahl, zudem kann man auch weiter zurückliegende Monate bearbeiten, wenn man aktuelle Aufgaben erledigt hat.

Klar: Unnütze Fotos kann man auch manuell vom iPhone löschen, irgendwie ist Flic dann aber doch toll gestaltet. So macht das Aufräumen endlich wieder Spaß – einem Gratis-Test steht nach der Umstellung des Bezahlmodells nichts mehr im Wege. Die Premium-Version deaktiviert die Werbung und hebt die Beschränkung beim Löschen der Fotos auf. Eine iPhone 6-Optimierung steht leider noch aus.

Der Artikel Jetzt gratis: Flic räumt Foto-Bibliothek schnell auf erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Apple liefert die ersten Sticker an den US-Einzelhandel aus

Am Donnerstag erhielten die ersten US-amerikanischen Händler, die Apples neues Bezahlsystem Apple Pay anbieten, entsprechende Aufkleber, um ihre Kunden schon beim Betreten der Geschäfte auf den Dienst aufmerksam zu machen. Dies berichtet das Magazin Appleinsider.

apple pay aufkleber

Die Aufkleber liefert Apple kostenlos an seine Partner aus. Im Angebot stehen zwei Glas-Aufkleber und zwei Kleber für die Kassensysteme in unterschiedlichen Größen. Natürlich macht der Hersteller Vorgaben, wie und wo die Logos angebracht werden sollen.

apple pay stickerapple pay system

Anfang dieser Woche war erstmals etwas von der Kleber-Initiative bekannt geworden. Interessierte Händler erhalten die Sticker nach erfolgreicher Registrierung beim Hersteller. Dazu müssen sie sich über eine kostenlose Rufnummer melden.

Apple Pay ist im vergangenen Oktober kurz nach der Markteinführung des iPhone 6 an den Start gegangen. Auch die neue Apple Watch, die Ende April in den Handel kommen wird, wird das Bezahlsystem unterstützen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft verschickt Beta-Einladungen für Skype for Web

Microsoft verschickt Beta-Einladungen für Skype for Web

Microsoft lädt ausgewählte Nutzer in dieser Woche zur geschlossenen Beta des Dienstes Skype for Web ein. Er ermöglicht Chats, Video-Chats und Telefonate direkt über den Browser.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kündigt die Eröffnung spezieller Verkaufsflächen für die Apple Watch an

Nicht nur die Vorbereitungen im AppStore laufen auf Hochtouren, auch sonst ist Apple fleißig, was die Vorbereitungen einer der wichtigsten Produkteinführungen für das Unternehmen der vergangenen Jahre betrifft. So deutete sich bereits an, dass Cupertino seine Smartwatch nicht nur versuchen wird, über den hauseigenen Online Store und die bereits existierenden Retail Stores an den Mann und die Frau zu bringen, sondern auch über spezielle Verkaufsflächen in prominenten, exklusiven Kaufhäusern weltweit. Hierbei handelt es sich um Selfridges in London, Galeries Lafayette in Paris und Isetan in Tokio. In der vergangenen Nacht wurden nun offiziell die Eröffnungen dieser Verkaufsflächen für den Tag des Vorbestellstarts für die Apple Watch, also den 10. April angekündigt. Dies lässt darauf schließen, dass man auch dort die Apple Watch zwei Wochen lang, bis zum eigentlichen Verkaufsstart am 24. April ausprobieren und vorbestellen kann. Nimmt man die spezielle Eröffnung dieser Verkaufsflächen, die exklusive Lage und die Ankündigung, dass die Apple Watch Edition nur in ausgewählten Locations verkauft werden soll, kann man davon ausgehen, dass man sie unter anderem auch dort wird kaufen können. (via MacRumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Stores in Paris, London und Tokyo offiziell angekündigt

apple-watch-store-paris Apple hat die Eröffnung der Sonderverkaufsflächen für die Apple Watch in London, Paris und Tokyo nun offiziell angekündigt. Während die Tatsache, dass Apple in den Kaufhäusern Galeries Lafayette in Paris, Isetan in Tokio und Selfridges in London exklusive Präsentations- und Verkaufsflächen angemietet hat, schon längere Zeit Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlos für Kinder: Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof

Eltern und Kids aufgepasst. Die tolle App Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof ist heute kostenlos im App Store erhältlich.

Fiete - Ein Tag auf dem Bauernhof 1 Fiete - Ein Tag auf dem Bauernhof 2 Fiete - Ein Tag auf dem Bauernhof 3 Fiete - Ein Tag auf dem Bauernhof 4

Fiete dürfte interessierten Eltern mittlerweile ein Begriff sein. Der kleine Seebär hat schon ein spannendes Abenteuer erlebt und mit Kindern Memory gespielt. Seit Oktober 2014 ist er auch auf dem Land unterwegs: Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof (App Store-Link) heißt die normalerweise 2,99 Euro teure Universal-App für iPhone und iPad, die sich an Kinder ab einem Alter von zwei Jahren richtet.

Nach einer Preisaktion im Januar, auf die wir leider einen Tick zu spät aufmerksam geworden sind, könnt ihr Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof aktuell komplett kostenlos laden. Das Angebot ist erst heute gestartet und als Oster-Aktion deklariert, daher sollte euch auf jeden Fall etwas Zeit bleiben, den Download zu starten.

In liebevoll gemalten Umgebungen begleiten die Kinder Fiete und seine beiden Freunde Hinnerk und Hein bei einem Tag auf dem Bauernhof. Während dieses ereignisreichen Tages gibt es für die drei allerhand zu tun: Morgens, nach dem Wecken durch den kleinen Nutzer, müssen die Eier aus dem Hühnerstall geholt, mittags die Schweine geputzt und abends die Kuh gemolken werden.

Spannende Abenteuer und Spiele mit Fiete

Dazwischen heißt es auch noch, Äpfel und eine verängstigte Katze vom Baum zu holen, Möhren zu ernten, Schafe zu scheren, die Schweine zu füttern und die gesammelten Rohstoffe wie Milch, Eier und Wolle am Abend von Lieferwagen abholen zu lassen. Der anstrengende Tag auf dem Bauernhof endet mit einem entspannten Abend am Lagerfeuer.

In einer Wimmelbuch-ähnlichen Landschaft kann sich das Kind über einfache Wischgesten durch den Tagesablauf samt Sonnenauf- und untergang scrollen und die mit kleinen Buttons angezeigten Aufgaben durch Antippen erledigen. Durch diese intuitive Gestaltung samt niedlichen Tieren, einer stimmigen Geräuschkulisse und vielen Animationen sind keinerlei Hilfetexte oder Erklärungen notwendig. In-App-Käufe oder Werbung gibt es in der mit viereinhalb Sternen bewerteten App nicht.

Der Artikel Kostenlos für Kinder: Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Liste: Noch mehr Apple Watch App-Updates

Seit gestern Abend trudeln die ersten Updates für den Support der Apple Watch im Store ein, obwohl das Gerät noch gar nicht auf dem Markt ist.

So kann schon im Vorfeld ausgekundschaftet werden, welche Apps sich eventuell auf der Smartwatch gut machen würden. Wir haben mal eine Liste für euch zusammengestellt mit den wichtigstens Updates der vergangenen Nacht. Leider funktionieren nicht alle Bilder im System. Das liegt an den auch in den letzten Stunden auftretenden App Store Auszeiten.


Transit App
Preis: Kostenlos



Procreate
Preis: 5,99 €


Expedia Hotels und Flüge
Preis: Kostenlos

LINE
Preis: Kostenlos

Things
Preis: 9,99 €

MLB.com At Bat
Preis: Kostenlos

Sky Guide – Sternenkarte
Preis: 1,99 €

WeChat
Preis: Kostenlos

Evernote
Preis: Kostenlos


Twitter
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch beim Joggen und erste optimierte Apps

Der Verkaufsstart der Apple Watch rückt unaufhaltsam näher und noch immer beschäftigt eine zentrale Frage vor allem diejenigen, die das Gadget vor allem für das tägliche Workout einsetzen wollen: Kann man die Apple Watch auch ohne iPhone sinnvoll beim Joggen einsetzen? Mangels eines integrierten GPS-Moduls ist dies zugebenermaßen nicht ganz einfach. Und ohne eben dieses Modul lassen sich verschiedene Werte nicht komplett zuverlässig berechnen. Allerdings scheint Apple auch dies im Hinterkopf gehabt zu haben. So berichtet Apples Watch-Aushängeschild, das US-Model Christy Turlington Burns in ihrem Apple Watch-Blog, dass die Apple Watch sich nach ein paar Läufen mit Watch und iPhone das persönliche Laufprofil des Nutzers merkt und dabei sogar zwischen einem Outdoor- und einem Einsatz auf dem Laufband unterscheiden kann. Dies soll dazu führen, dass man anschließend auch ohne mitgeführtes iPhone ziemlich genaue Berechnungen der Laufleistung erhält.

Unterdessen tauchen inzwischen die ersten für die Apple Watch optimierten Apps im AppStore auf. Innerhalb der Apple Watch App findet man zwar unter iOS 8.2 immer noch einen Platzhalter auf der AppStore-Seite, die ersten namhaften Entwickler sind aber schon mit ihren Apps am Start. Nachfolgend eine erste, sich sicher in den kommenden Tagen weiter stetig füllende Liste (via 9to5Mac):

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

REBUS – Absurd Logic Game: zum um die Ecke denken…

Wer Freude an kreativen und wirklich kniffligen Spielen hat, der sollte einen Blick auf das gestern erschienene REBUS – Absurd Logic Game (AppStore) werfen, das ihr kostenlos aus dem AppStore laden könnt.

Denn hier ist wirklich “um die Ecke denken” nötig. Ihr bekommt ein kleines Bild zu sehen, auf dem ein paar Symbole, Icons, Buchstaben, Zahlen oder sonst irgendetwas zu sehen ist. Dies müsst ihr quasi in ein Wort übersetzen und dieses dann per Tastatur eintippen.
REBUS - Absurd Logic Game iPhone iPadREBUS - Absurd Logic Game iOS
Ein kleines Beispiel wollen wir geben, mehr aber nicht verraten. Was ergibt der Buchstabe “g” und ein Herz? Genau, das Wort “glove”. Das ist wirklich nur ein sehr einfaches Beispiel, viele der anderen Aufgaben sind wahrlich kniffliger.

Für jede richtige Antwort bekommt ihr Punkte und Münzen. Diese könnt ihr dann in Lösungshilfen reinvestieren. Neben der Möglichkeit, die Münzen auch per IAP zu kaufen, gibt es zudem Werbung. Trotzdem ein gelungenes und teilweise wirklich kniffliges Bilderrätselspiel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rhythm Pad (Schlagzeug/Drum-Pad)

Spielen Sie Schlagzeug mit diesem leicht zu bedienenden Drum-Pad. Die App bietet Ihnen ein breit gefächertes Angebot an qualitativ hochwertigen Schlagzeugfunktionen. Verbinden Sie einfach Ihr iPod/iPhone/iPad mit Lautsprechern und fangen Sie an, mit Ihrer Band zu spielen. Sie können auch zu den Liedern in Ihrer iPod-Bibliothek spielen. Rhythm Pad ist von Musikern für Musiker entwickelt worden. Laden Sie sich heute die beste Schlagzeug-App für iOS-Geräte herunter!

Zu den erstklassigen Features zählen:

- eine realistische offene und geschlossene Hi-Hats-Funktion
- ‘Smart Levels': Pads erklingen in der Mitte lauter
- ein optimiertes Layout für die höchstmögliche Spielbarkeit auf iOS-Geräten
- hochwertige Stereoklänge mit maximaler Polyphonie, die ein realistisches Gefühl verleihen
- eine Option, um die Level einzelner Pads anzupassen

Im Paket sind enthalten:

- Real
- Real (with Ride)
- Real (with Rimshot)
- Real (Pop Kit)
- Dance/Club
- Chemical
- Hip-Hop
- Percussion
- Rock Kit
- Trip-Hop
- Classic Rock
- Funk Kit

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickelt Apple ein neues 4-Zoll-iPhone?

Apple wird in diesem Jahr drei neue iPhones auf den Markt bringen, wenn man Gerückten aus Asien Glauben schenkt. Unter anderem soll auch ein überarbeitetes Modell mit einem 4-Zoll-Bildschirm veröffentlicht werden. Damit käme Apple all denjenigen Kunden entgegen, welchen das iPhone 6 zu gross ist.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

835 Franken günstiger: iMac 27″ i7 mit 5K-Display.

iMac 27" 5K

Es ist mal wieder Zeit für einen grossen Mac! Heute darf ich ein tolles Power-Paket zum kleinen Preis anbieten! Es geht um einen iMac mit einem grossen 27-Zoll Bildschirm und atemberaubender 5K Retina-Auflösung mit 5120 x 2880 Pixel. Angetrieben wird der iMac mit einem Intel i7 4.0 GHz Quad-Core (Turbo-Boost bis 4.4 GHz) Prozessor und 16 GB (2 x 8 GB) DDR3 Arbeitsspeicher. Zum speichern liegt eine 3 TB Fusion Drive Platte hinter dem Bildschirm. Die Grafik wird mit einer AMD Radeon R9 M295X, 4GB GDDR5 Karte ermöglicht. Mit dabei sind natürlich auch eine kabellose Tastatur und eine Magic Mouse.

650 835 Franken günstiger als im Apple Online Store

Ein iMac mit diesen Spezifikationen gibt es im Apple Store für CHF 3549.00 3734.00 Bei microspot.ch gibt es den selben iMac für CHF 3199.00 und darauf erhalten Apfelblog.ch-Leser einen einmaligen Rabatt von 300 Franken und bezahlen dann nur noch CHF 2899.00!

Die Vergünstigung könnt ihr ganz einfach einlösen, wenn ihr den folgenden Schritten folgt:

  1. Legt den iMac in den microspot.ch-Warenkorb auf der Website
  2. Vom Warenkorb weiter zur Kasse
  3. Ein Login erstellen oder mit dem bestehenden Login anmelden
  4. Lieferadresse ausfüllen
  5. Beim Kaufprozess "Kasse" kann der Gutscheincode erfasst werden
  6. Und dafür braucht ihr im Feld "Gutscheincode" nur den Promocode "apfelblog12" (ohne Anführungs- und Schlusszeichen) einzugeben

Die Aktion dauert bis und mit dem 5. April 2015. Wie immer dürft ihr eure Freunde, Feinde, Bekannten und Verwandten natürlich über diese Aktion benachrichtigen und profitieren lassen.

Jetzt bestellen!

Zum Schluss noch ein Hinweis, wie immer: Wenn das Interesse und die Nachfrage an der Aktion sehr gross wird kann es sein, dass es Lieferfristen bis zu drei Wochen geben wird. Wir bitten daher um etwas Geduld und Nachsicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tempo: Zeitlupe und Zeitraffer – endlich in einer App

Viele von Euch lieben es, bei Videos mit Zeitlupe und Zeitraffer zu spielen – zum Beispiel mit Apples Zeitrafferfunktion in der Foto-App des iPhone.


Doch bisher könnt Ihr meist nur entweder Zeitlupe (Bilder werden verlangsamt) oder Zeitraffer (Bilder werden beschleunigt) verwenden. Nun gibt es erstmals eine App, die beide Funktionen vereinigt. Der Tempo Video Editor ermöglicht Euch, die Geschwindigkeit Eurer Filme nach Belieben zu regeln – und damit völlig neuartige und dynamische Videos zu drehen.

Tempo Video Editor

Dafür importiert Ihr Eure Filme in die App – und habt vier Geschwindigkeiten zur Verfügung: Am schnellsten (x8), schnell (x4), langsam (1/4x) and am langsamsten (1/8x). Die Gratis-Version von Tempo erzeugt Filme mit Wasserzeichen. Für 4,99 Euro löst Ihr diese Bremse.

Tempo Video Editor Tempo Video Editor
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 14 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fiete – Ein Tag auf dem Bauernhof

Kikeriki! Wenn morgens der Hahn kräh