Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.714 Artikeln · 3,15 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Finanzen
5.
Musik
6.
Fotografie
7.
Produktivität
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Navigation
8.
Soziale Netze
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Bildung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Andreas Gabalier
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Marc Elsberg
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nadine Buranaseda
9.
Judy Astley
10.
Timur Vermes
Stand: 21:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

343 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

26. März 2015

Foto-App Tangent kostenlos als App der Woche

Wie gewohnt kündigt Apple auch am heutigen Donnerstag die nächste Anwendung an, die im Rahmen der Aktion “App der Woche” für eine Woche kostenlos im App Store zum Download angeboten wird. Ausgewählt wurde diese Woche die App Tangent, die Fotos mit geometrischen Effekten versieht.


Tangent

Ein erster Blick auf die Screenshots und den Trailer zu Tangent mutet künstlerisch und im gleichen Zug mathematisch an, dennoch macht das gezeigte Ergebnis der Bearbeitung neugierig auf die App. Tangent, diese Woche Apples kostenloser Download im App Store, bietet eindrucksvolle Möglichkeiten zur Bearbeitung von Fotos. Die App dürfte vielen Nutzern bereits bekannt sein, weil die App vor zwei Jahren von Apple in die Liste der besten App Store Apps des Jahres aufgenommen wurde.

Fotos, die in Tangent bearbeitet werden sollen, können sowohl bereits in der Kamerabibliothek vorhanden sein oder direkt in der App mit der Kamera aufgenommen werden. Hat man das Foto ausgewählt, kann man es zuerst auf eine bestimmte Größe zuschneiden, bevor man mit der eigentlichen Bearbeitung beginnt. In allen Ansichten steht das eigentliche Foto im Mittelpunkt und wird auf einem Großteil des Bildschirms angezeigt, die Optionen werden immer über eine Leiste am unteren Bildschirmrand vorgenommen. Nach dem Zuschneiden kann man aus über 30 vorgegebenen Effekten auswählen, die dem Bild bereits eine erste Richtung der Bearbeitung geben. Hat man diese erste Richtung für die Bearbeitung des Fotos ausgewählt, bietet Tangent eine sehr große Anzahl für die Einstellungen des Filters. Die Filter bestehen aus verschiedensten geometrischen Formen, die über das Bild gelegt werden. Beeindruckend ist vor allem die Vielzahl der Bearbeitungsmöglichkeiten, die die Anwendung bietet. Neben der eigentlichen Form, die über das Bild gelegt wird, kann auch das Muster auf dem Rahmen angepasst werden. Das ausgewählte Muster kann dann noch per Tap bewegt und per Multitouch gedreht und vergrößert oder verkleinert werden, auch die Farbe kann angepasst werden. Nach der Fertigstellung des bearbeiteten Bildes kann dieses in der Fotobibliothek gespeichert oder mit anderen Apps und iOS 8-Erweiterungen und direkt mit Instagram geteilt werden. Zudem bietet Tangent die Option, ein fertiges Bild nochmal zu bearbeiten und mit weiteren Effekten zu belegen.

Bemerkenswert an Tangent ist vor allem, dass die Ergebnisse so einzigartig sind und ohne viel Arbeit sehr künstlerisch anmuten. Die fertigen Bilder haben jedoch einen Preis: Die Anwendung ist in ihren Grundzügen zwar relativ einfach zu bedienen, möchte man jedoch alle Funktionen ausschöpfen, muss man sich sehr tief in die Anwendung einarbeiten.

Tangent ist noch bis zum 02. April kostenlos verfügbar, die App ist knapp 70MB groß und sowohl für iPhones als auch für iPads optimiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telegram Messenger 2.11: Dateien aus anderen Apps senden, Videos schneiden und mehr

WhatsApp hat mit seinen mehr als 700 Millionen aktiven Nutzern nach wie vor den Platz an Sonne inne. Doch viele andere Messenger legen insbesondere beim Funktionsumfang nach, um den Abstand zum Platzhirsch zu verkleinern. Am heutigen Tag haben die Telegram Entwickler ihrem gleichnamigen Messenger ein Update spendiert. Ab sofort kann der Telegram Messenger in Version 2.11 aus dem App Store heruntergeladen werden. Es gibt Neuerungen und Fehlerbehebungen.

telegram293

In den Release-Notes heißt es

  • Sende Dateien aus anderen Apps: iCloud, Dropbox, Google Drive und andere Cloud-Dienste sind nun im ‘Datei’-Menü eingebaut.
  • Schneide Videos bevor du sie verschickst.
  • Füge Hashtags einfach hinzu: Kürzlich benutzte Hashtags erscheinen nach Eingabe von #, Hashtags unterstützen nun nicht-lateinische Zeichen.
  • Öffne Standorte in Google Maps und anderen Karten-Apps.
  • Fehlerbehebungen: Hashtag-Suche (iOS7) und Benachrichtigungen in Geheimen Chats.

Der Telegram Messenger ist 15,5MB groß, verlangt nach iOS 6.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch im App Store vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tailor näht Screenshots nahtlos zusammen

Seit einigen Wochen setze ich immer häufiger eine recht unscheinbare App ein, die sich im Alltag als ungeheuer praktisch erwiesen hat. Die Rede ist von "Tailor", einer Anwendung aus dem Themenbereich Bildbearbeitung. Die App sucht vollautomatisch in eurer Fotosammlung nach Screenshots die zusammen gehören, und fügt sie nahtlos aneinander. Ihr könnt also zum Beispiel eine Website Screenshot für Screenshot sichern und anschließend von Tailor zu einem einzigen langen Bildschirmfoto verweben lassen. Intelligenterweise entfernt die App vollautomatisch den Menübalken eures Browsers. Egal ob ihr Safari einsetzt oder eine Alternative, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Einen Haken gibt es aber: Tailor kann nur Screenshots zusammenkleben, die sich horizontal überlappen. Bei vertikalen Aneinanderreihungen streikt die App.

Die Anwendungsszenarien sind zahlreich. Beispielsweise sichere ich mit Tailor interessante Stellenbeschreibungen auf Jobportalen, welche naturgemäß nicht nur recht kurzlebig sind, sondern sich oft auch nur schwer auf andere Weise (z. B. als PDF-Ausdruck) sichern lassen, auf Grund von Hürden welche die Portalbetreiber eingebaut haben. Auch Rechnungen die per E-Mail kommen, kann auf diese Weise bequem von unterwegs sichern, ohne auf Papierausdrucke oder einen klassischen Rechner angewiesen zu sein.

Fazit

Tailor überzeugt auf ganzer Linie und kann gratis genutzt werden. Allerdings nervt die App dann mit Werbebannern und einem Wasserzeichen in den Screenshots. Per In-App-Kauf für 2,99 Euro lassen sich diese Ärgernisse entfernen. Dem findigen Entwickler sei dieser kleine Verdienst gegönnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lagerbestand der Apple Watch doch sehr gering

Apple Watch

Immer wieder wird davon gesprochen, dass die Lagerbestände der Apple Watch nicht gerade groß sein werden und damit zu rechnen ist, dass die Uhr sehr schnell vergriffen sein wird. Doch es geht noch einen “Tick” schlimmer. Anscheinend soll Apple überhaupt keine Geräte herausgeben, die nicht reserviert worden sind. So kann man sich angeblich nur mit einer gültigen Reservierung eine Apple Watch besorgen. Alle die damit rechnen, dass man einfach in den Store gehen kann, um sich eine Uhr auszusuchen, sollten sich das wirklich gut überlegen.

Apple setzt auf Online-Shop und Reservierungen
Apple versucht sicherlich den Ansturm vor den Apple Stores in Grenzen zu halten, um abschätzen zu können, wie groß das Interesse wirklich ist. Blickt man auf den Launch des ersten iPhones zurück, kann man erwarten, dass der Ansturm hier lange nicht so groß sein wird, wie beispielsweise beim iPhone 5 oder auch beim iPhone 6. Vielleicht will Apple einfach einmal schauen, wie gut das Gerät überhaupt bei den Kunden ankommt, um dann erst den normalen Verkauf zu starten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Apps tauchen im App Store auf

Bereits vor Zeit hat Apple seine Entwickler darum gebeten, Apple Watch Apps einzureichen, damit diese pünktlich zum Verkaufsstart im App Store verfügbar sind. Um Entwicklern unter die Arme zu greifen, hat das Unternehmen sogar Entwickler nach Cupertino geladen, Workshops abgehalten und Entwicklern beim programmieren geholfen. Es scheint, als ob Apple besonders bemüht ist, dass zahlreiche Apps zum Apple Watch Verkaufsstart bereit stehen.

Erste Apple Watch Apps stehen bereit

Ab dem 10. April lässt sich die Apple Watch vorbestellen. Ab diesem Zeitpunkt könnt ihr euch die Uhr auch in den Retail Stores bei Apple näher angucken. Der eigentliche Verkaufsstart findet ab dem 24. April statt. Einige Entwickler waren besonders fleißig und so tauchen am heutigen Tag die ersten Apps im App Store auf, die mit der Apple Watch harmonieren.

evernote_Watch

Apple Watch Kompatibilität ist bereits für die Apps WeChat, Sky Guide, Evernote, Runtastic Six Pack, LineThings und viele weitere gegeben. In den kommenden Wochen werden sicherlich viele weitere Apps folgen. Mit iOS 8.2 hat Apple bereits die hauseigene Apple Watch App sowie die Workout App aufs iPhone gebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

London Offline Karte – City Metro Airport & Reiseplaner

London Offline Map ist Ihre ultimative London Travel Mate, offline Stadtplan, U-Bahn-Karte Flughafen Karte (Heathrow), bietet diese App Ihnen viel nahtloses Reiseerlebnis. Offline-GPS-Tracking Ihre Position in London Bereich Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist: Kein WiFi, kein 3G und KEINE Daten-Roaming benötigt. 100% Offline. Sparen Sie teure Roaming-Service-Gebühr, wenn Sie international reisen. Reiseplaner hilft Ihnen bei der Organisation Ihrer Reise. Mit dieser App können Sie ganz einfach in London reisen, ohne Führer. 

Travel Toolbox umfasst Stadt Ortszeit, Wettervorhersage und Währungsumrechner. 

London Top 10 Attractions: 
1, British Museum 
2, Buckingham Palace 
3, The London Eye 
4, National Gallery 
5, Tower Bridge 
6, Tate Modern 
7, St Paul’s Cathedral 
8, The Victoria & Albert Museum 
9, Houses of Parliament 
10, Piccadilly Circus

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch in australischem Fitness-Magazin vorgestellt

Apple Watch - Herzfrequenz-Ansicht

In einem guten Monat kann man die Apple Watch kaufen und neben dem Mode-Aspekt ist Apple die Fitness wichtig. Genau diesen Aufhänger nutzte das aus Australien stammende Fitness-Magazin “Fitness First”, um der Apple-Smartwatch einen zweiseitigen Bericht zu widmen. “An Apple a Day”, so beginnt ein englisches Sprichwort, und geht mit “keeps the doctor away” weiter. Doch genauso beginnt der Bericht von Fitness First. Dabei handelt es sich um eine Print-Zeitschrift, die in Australien erscheint und sich mit der körperlichen Gesundheit und Sport befasst. Da die Apple Watch nach dem Willen Apples ebenfalls in diese Kerbe schlagen soll, bietet sich das (...). Weiterlesen!

The post Apple Watch in australischem Fitness-Magazin vorgestellt appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evernote, WeChat und mehr: Erste Apple Watch-Apps landen im Store

Nach einer relativ langen Testphase, Einladungen aus Cupertino und der Präsentation einiger ausgewählter Anwendungen in Apples Keynotes ist es nun soweit: Die ersten Apps für die Apple Watch landen im Store, obwohl das Gerät an sich erst in gut vier Wochen auf dem Markt verfügbar sein wird.

Den Anfang macht das Organisations-Programm Evernote. Die Anwendung für die Uhr wurde in einem heute ausgegebenen Update der iPhone-App verpackt. Auf der Apple Watch selbst laufen die Apps ja nicht – zumindest dann nicht, wenn ein entsprechender Kumpane auf dem iPhone vorhanden ist. Die Entwickler von Evernote schreiben in der Update-Beschreibung, dass der Nutzer auf der Apple Watch die Möglichkeit hat, Notizen zu diktieren, kürzlich erstellte Dokumente anzusehen, nach Texten zu suchen und Erinnerungen zu erstellen. Auch ist die Apple Watch in der Lage, den User an bestimmte Ereignisse zu erinnern.

Evernote
Preis: Kostenlos

Der Chatdienst WeChat – ebenfalls bereits mit einer App am Start – erlaubt es, Nachrichten anzusehen und auf diese mit Text oder Sticker zu reagieren.

WeChat
Preis: Kostenlos

Sky Guide stellt einen Kalender auf der Apple Watch zur Verfügung, der die nächsten astronomischen Events anzeigt.

Sky Guide – Sternenkarte
Preis: 1,99 €

Der Line-Messenger erhielt ebenfalls den Support:

LINE
Preis: Kostenlos

Auch Things und Procreate erhielten ein Update – zur Stunde allerdings nur in den USA.

Die Apps werden – in Absprache mit Cupertino – wohl deshalb so früh veröffentlicht, damit sie ab dem 10. April in den Apple Stores als Anschauungsbeispiele herhalten können. Es ist davon auszugehen, dass weitere Apps folgen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

125 Euro Rabatt auf MacBook Air 2015 (MacTrade Gutschein)

MacBook Air 2015 mit 125 Euro Rabatt kaufen, schaut bei der aktuellen MacTrade Gutschein-Aktion vorbei und nutzt den Sofort-Rabatt. Apple hat vor wenigen Tagen das neue 11“ und 13“ MacBook Air 2015 präsentiert. Darüberhinaus zeigte der Hersteller das neue 13“ MacBook Pro mit Retina Display. Steht bei euch derzeit der Kauf eines Notebooks an und zieht ihr den Kauf eines MacBook Air in Betracht, so haben wir einen Tipp für euch parat. In diesem Fall solltet ihr einen Blick bei MacTrade vorbeiwerfen. So könnt ihr schnell und unkompliziert 125 Euro beim Kauf des MacBook Air sparen. Wir selbst haben schön öfters bei dem Online-Händler bestellt. Unsere Erfahrungen waren durchweg positiv. Der Versand kann mal eins, zwei Tage länger dauern, dafür erhaltet ihr allerdings einen lukrativen Rabatt. Die Rabatt-Aktion gilt nur bis zum 30.03.2015.

mactrade_mba_125

Kurz nach der Vorstellung der neuen MacBook Air Generation ist der richtige Zeitpunkt zuzugreifen. Darüber erhaltet ihr noch 125 Euro Sofort-Rabatt. Die Argumente können sich sehen lassen, oder?

MacBook Air 2015 billiger kaufen

Das neue 11“ und 13“ MacBook Air verfügt über die neuen Intel Core Prozessoren der fünften Generation (Broadwell), Intel HD Graphics 6000, 4GB RAM und je nach Ausstattung 128GB oder 25GB SSD in der Standardkonfiguration. Darüberhinaus habt ihr noch weitere Prozessor, Ram und SSD Optionen. Der verbaute SSD-Speicher ist übrigens doppelt so schnell.

Preisbeispiele

Wir haben zwei Preisbeispiele für euch herausgesucht. Für das neue 11“ MacBook Air 2015 mit 1,6GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessor (Turbo Boost bis zu 2,7GHz), Intel HD Graphics, 4GB Ram, 128GB SSD, FaceTime HD Kamera und vielem mehr zahlt ihr inkl. MacTrade Gutscheincode nur 874 Euro. (Apple Online Store: 999 Euro).

Warenkorb

Das neue 13“ “ MacBook Air 2015 mit 1,6GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessor (Turbo Boost bis zu 2,7GHz), Intel HD Graphics, 4GB Ram, 128GB SSD, FaceTime HD Kamera und vielem kostet mit MacTrade Gutschein nur 974 Euro.

So funktioniert es

  • Ihr besucht den MacTrade Online Store und legt den Mac eurer Wahl in den Warenkorb
  • Gutschein eingeben MBAIR-SPEC003-125
  • (150 Euro Rabatt aufs MacBook Pro 2015 mit Gutschein MBPRORET-SPEC003-150)
  • Das Eingabefeld für den Code findet ihr im Warenkorb in der unteren linken Bildhälfte
  • Das Mactrade System zieht die Summe von 125 Euro direkt ab
  • Apple Studentenrabatt und 0 Prozent Finanzierung

Die bisherigen Argumente von MacTrade sind in unseren Augen schon sehr schlagkräftig. Es geht allerdings noch weiter. Studenten erhalten bei MacTrade zusätzlich 5 Prozent Studentenrabatt auf Macs.

Zudem könnt ihr bei MacTrade die 0 Prozent Finanzierung in Anspruch nehmen und so die Kosten verteilen.

Denkt ihr derzeit über die Anschaffung eines neuen 11“ oder 13“ MacBook Air 2015 (oder 13“ MacBook Pro 2015) nach, so ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen. Die MacTrade Rabatt-Aktion läuft nur noch bis zum 30.03.2015.

Hier geht es zur MacTrade Rabatt-Aktion

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Evernote, Rules, Things: Erste Watch Apps schlagen auf

Jetzt wird unsere Pizza kalt. Sei’s drum. In den letzten Minuten sind auf unseren iPhones und iPads interessante Updates für Apple Watch Apps aufgeschlagen.

Bisher gab es noch keine Apps für die Watch. Apples Zulassungs-Abteilung zieht seit dem heutigen Abend die Zügel an: Rules, das kultige Puzzle, steht beispielsweise in Version 3.0 bereit. Hier heißt es über die Neuerungen in der Update-Beschreibung: “Minispiel mit täglichen Übungszielen für Apple Watch”.

officetime_applewatch_1

Auch Evernote (Version 7.6.6)  bereitet sich auf die Watch vor: “Diktiere Notizen in Apple Watch und sie werden transkibiert und in Evernote synchronisiert.” Und auch die ToDo-App Things ist Watch-kompatibel. Im Update zur Version 2.7 lesen wir: “Wir sind erfreut, zu einer der ersten Apps zu gehören, die für die Watch erhältlich sind.”

Der Anfang einer Update-Lawine

Das alles dürfte erst der Anfang sein. Gerade heute erst haben wir interessante Gespräche zu WeatherPro auf der Watch geführt. In den nächsten Tagen rechnen wir mit Updates für viele bekannte Apps, die dann auf die Watch springen.

Rules! Rules!
(1148)
2,99 € (uni, 24 MB)
Things Things
(3739)
9,99 € (iPhone, 25 MB)
Evernote Evernote
(13203)
Gratis (uni, 61 MB)

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur im Test: Apple Keyboard-Alternative mit kleinen Schwächen

Wer einen Desktop-Mac sein Eigen nennt, benötigt zwangsläufig eine Tastatur zum Schreiben. Wir haben eine günstige Alternative zum Apple Keyboard, die Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur, unter die Lupe genommen.

Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur 1 Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur 2 Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur 4 Anker Ultra Slim Tastatur 3

Erst kürzlich entstand auch bei mir die Notwendigkeit, mir für einen Computer-Arbeitsplatz bei meinen Eltern eine zusätzliche Tastatur in Kombination mit meinem MacBook Pro und einem externen Monitor zuzulegen. Da mir für diese gelegentliche Nutzung die Anschaffung des etwa 50-60 Euro teuren Bluetooth Apple Keyboards einfach zu teuer erschien, entschied ich mich für die ähnlich designte, aber um ein vielfaches günstigere Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur.

Die Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur lässt sich gegenwärtig in schwarzer und weiß/silberner Farbe zum unschlagbaren Preis von 16,99 Euro inklusive kostenlosem Prime-Versand bei Amazon bestellen (Amazon-Link). Zwar erhält man zu diesem Preis kein Produkt aus Aluminium, wie es beim Apple Keyboard der Fall ist, jedoch ist das Design und die Größe der Anker-Tastatur sehr stark an das Vorbild aus dem Hause Apple angelehnt und macht in Verbindung mit einem iMac oder Thunderbolt Display eine sehr gute, stilvolle Figur auf dem Schreibtisch.

Dreimonatige Laufzeit bei täglicher zweistündiger Nutzung

Geliefert wird die Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur, die auch wir schon es öfteren als Produkte der Amazon-Blitzangebote vorgestellt haben, in einer für Anker typischen schlichten Papp-Verpackung mit kleiner Bedienungsanleitung und einer Garantiekarte für 18-monatigen Support und Austausch. Mit einem Gewicht von 190 Gramm wiegt die Tastatur weniger als eine Tüte Haribo und verfügt mit Maßen von 28,4 x 12,2 x 1,85 cm über fast identische Abmessungen wie die des Apple-Vorbilds.

Anker gibt für die eigene Tastatur eine ununterbrochene Laufzeit von bis zu 360 Stunden bzw. eine Standby-Zeit von bis zu drei Monaten bei täglicher, zweistündiger Nutzung an, die über das Einlegen von zwei AAA-Batterien ermöglicht werden soll. Da ich diesen Testzeitraum mit meinem gekauften Exemplar bisher noch nicht erreicht habe, können zumindest zu diesem Aspekt noch keine Bestätigungen oder Verneinungen getätigt werden – sollten sich diesbezüglich jedoch extreme Abweichungen ergeben, werden wir den Artikel entsprechend aktualisieren. Fakt ist jedoch, dass sich die Tastatur bei 30-minütiger Nichtbenutzung automatisch in einen Standby-Zustand versetzt, um Akkulaufzeit zu schonen. Nach dem kurzen Betätigen einer beliebigen Taste ist das Keyboard binnen zwei Sekunden wieder einsatzbereit.

Kopplung mit der Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur ist schnell erledigt

Nach dem Einlegen der beiden AAA-Batterien im dafür vorgesehenen Fach auf der Rückseite der Tastatur heißt es zur Nutzung nur noch, selbige über einen kleinen Schieberegler einzuschalten und das Bluetooth-Pairing mit dem vorgesehenen Gerät über gleichzeitiges Drücken der “Fn”- sowie einer kleinen Bluetooth-Taste vorzunehmen. In den Bluetooth-Einstellungen des iOS-, Android-, Mac- oder Windows-Gerätes erscheint das Keyboard dann als “Anker A7726″, muss ausgewählt und das Koppeln mit einer Eingabe eines Zahlencodes auf der Tastatur abgeschlossen werden. Ab der zweiten Kopplung wird die Anker Ultra Slim Tastatur dann automatisch erkannt. Einen kleinen Kritikpunkt gibt es bereits an dieser Stelle: Es lässt sich immer nur ein Gerät mit der Tastatur verbinden, was schade ist. Praktisch wäre zumindest eine Option, gleichzeitig Mac und iOS-Gerät verbunden zu halten, um mittels einer Taste zwischen Gerät 1 und Gerät 2 wechseln zu können. Bei einem Preis von knapp 17 Euro ist das aber wohl auch zu viel verlangt.

Hinsichtlich der iOS- und Mac-Kompatibilität gibt es allerdings keine Einbußen zu vermelden. Mac-Nutzer bekommen sogar die vom Apple Keyboard bekannten Tasten “Command” und “Control” sowie eine Leiste mit Sonderfunktionen, darunter zum Aufrufen des Homescreens unter iOS, Helligkeits- und Musiksteuerung und Spotlight-Suche. Windows-User können über die “Fn”-Taste auf die für sie relevanten “F1″ etc.-Tasten zuzugreifen. Auch das Tippgefühl mit der Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur ist absolut angenehm, aber durch leichte Abweichungen im Tastendesign etwas lauter als das leise Klappern des Apple Keyboards.

Sporadische Verbindungsabbrüche – ein Einzelfall?

Kritik gibt es allerdings hinsichtlich der Zuverlässigkeit der Bluetooth-Verbindung zwischen Tastatur und Gerät zu vermelden. Sowohl auf meinem MacBook Pro 13″ aus 2011 sowie mit dem iPad Air 2 konnte ich gelegentliche, allerdings nur maximal sekündliche Trennungen der BT-Verbindung feststellen, die selbständig wieder herstellt wurden, aber auch während der aktiven Nutzung der Tastatur auftraten. Anker gibt an, dass das eigene Produkt über eine Bluetooth-Reichweite von bis zu 10 Metern verfügt – da sich meine beiden betroffenen Geräte nur jeweils im Abstand von maximal 50 cm zur Tastatur befanden, kann dieser Aspekt als Fehlerquelle ausgeschlossen werden. Komischerweise ertönt beim erneuten Verbindungsversuch zudem ein leise zu vernehmendes Fiepen, ähnlich dem beim Aufladen von Akkus mit einem minderwertigen Ladegerät – ob das der Grund für die ab und an auftretende BT-Trennung ist?

In den vorhandenen Rezensionen bei Amazon berichtet ein Käufer von ähnlichen Problemen mit der BT-Verbindung, allerdings in einem solchen Ausmaß, dass ein Schreiben mit der Tastatur nicht mehr möglich ist. Andere User hingegen haben ihre Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur unter anderem mit einem iPad, einem Samsung Galaxy S5, einem FirePhone oder einer PlayStation 3 verbunden und dabei keinerlei Verbindungsabbrüche feststellen können. Sie vergeben volle fünf Sterne für die kompakte Tastatur.

Das Fazit für die Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur kann daher gegenwärtig als gut mit kleinen Abstrichen lauten. Im Normalfall funktioniert das Bluetooth-Keyboard genauso, wie es soll und überzeugt mit kompakten Maßen und einer für den Preis überdurchschnittlichen Verarbeitung. Die zwischenzeitlichen sporadisch auftretenden Verbindungsabbrüche bzw. Neuverbindungen geben sicherlich Anlass zur Kritik, scheinen aber bisher Einzelfälle zu sein. Sollte bei meinem Exemplar keine Besserung eintreten, werde ich versuchen, die Tastatur durch Amazon zu ersetzen und ein Austauschmodell zu bekommen. Den Artikel werden wir gesetzt dieses Falles selbstverständlich aktualisieren.

Was sind eure Erfahrungen mit der Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur? Habt ihr ebenfalls sporadische BT-Neuverbindungen bemerkt? Welche anderen Bluetooth-Tastaturen könnt ihr empfehlen? Wir freuen uns über eure Kommentare.

Der Artikel Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur im Test: Apple Keyboard-Alternative mit kleinen Schwächen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit einem Macintosh Plus aus 1986 ins Internet [VIDEO]

Ein Netzfundstück zum Schmunzeln. Jeff Keacher hat ein Experiment gewagt: Kann man mit einem Macintosh Plus, Baujahr 1986, ins heutige Internet gehen?

Die schnelle Antwort: Man kann! Zwar sind heutige Macs bis zu 200.000 Mal schneller als der Macintosh Plus. Aber mit ein paar Tricks konnte Keacher ihn in die  Spur bringen.

MacPlus Internet Video

Möglich wurde das mit einem Mix aus dem Macintosh OS Web-Browser MacWeb, einem Rasperry Pi und handelsüblicher Software. Keachers Erkenntnis, schon 2013 abgedreht und jetzt wiederentdeckt: “The meet-and-great was successful.” Seht selbst:


(YouTube-Direktlink/via CultOfMac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flic – Löschen & Managen von Filmrollen-Fotos

Flic ist der einfachste und schnellste Weg, um Fotos von Ihrer Kamera Rolle löschen. Als “Best New App” im Apple-Store und schwärmte in über 30 Publikationen , ist Flic die Nummer 1 der Camera Roll Management- App .

Bereinigen Sie wertvollen Speicherplatz auf Ihrem Telefon durch leichtes Löschen von Bildern aus Ihrer Kamera -Rolle. Ziehen Sie einfach nach links um zu löschen und nach Rechts um zu behalten .

Flic Foto -Manager -Highlights:
- # 1 Camera Roll Management App zum Löschen von Fotos von Ihrem Telefon
- In mehr als 30 Publikationen, darunter Zeit , Gizmodo , BBC, Fast Company , The Verge , The Next Web Vorge ….
- Sparen Sie wertvolle Zeit und Speicherplatz wird benötigt
- 50% auf ursprünglichen Preis für eine begrenzte Zeit

Mit Flic können Sie alle Fotos in Ihrer Kamera rollen mühelos verwalten . Nehmen Sie sich Zeit und Löschen doppelte und schlecht beleuchtete Bilder, die wertvollen Speicherplatz auf Ihrem Handy belegen. Öffnen Flic und blättern Sie durch Ihre gesamte Filmrolle , ein Bild nach dem anderen. Dann streichen Sie nach links um ein Foto zu löschen und Swipe rechts um es zu behalten! Flic sagt Ihnen auch , wie viel Speicherplatz Sie durch das Löschen der ausgewählten Bilder frei gemacht haben.

Flic Foto Manager-Funktionen :
- Zugriff auf alle Fotos von Ihrer Kamera rollen rechts aus dem App
- Durch Monat , Bilder aus jederzeit auf Ihrem Handy zu löschen
- Geben Sie oben wertvollen Speicherplatz Speicherplatz auf Ihrem Handy
- Streichen Sie nach links , um ein Foto oder Swipe rechts, um sie zu löschen Papierkorb
- Sehen Sie, wie viel Speicherplatz Sie speichern, wie Sie jedes Bild zu löschen und reinigen Ihre Filmrolle
- Erinnerungen sagen, zu reinigen, alte Fotos pro Monat

Sparen Sie Zeit und Raum mit Flic und laden Sie die App noch heute!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apfelpage-Verlosung: Der Gewinner des Vesel Case

Wir stellten euch vor einigen Tagen hier einen iPhone-6-Bumper der etwas anderen Art vor. Wer am Ende des Artikels genau aufgepasst hat, der konnte das Vesel Case im Wert von ca. 130€ gewinnen. Die Teilnahme an dem Gewinnspiel war mal wieder überwältigend, doch nur einer konnte der glückliche Gewinner werden. Es folgt der große Trommelwirbel…

IMG 0530 e1426950890944 564x321 Apfelpage Verlosung: Der Gewinner des Vesel Case

Gewonnen hat:

Manfred S.

Herzlichen Glückwunsch – wir sind schon per E-Mail mit dir in Kontakt getreten und werden dir deinen Gewinn zusenden. Für alle, die nicht gewonnen haben, gilt es weiterhin wachsam zu sein, denn das nächste Gewinnspiel könnte schon in der nächsten Ecke versteckt lauern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gamebook – Pocket RPG: Spielbuch mit Rollenspiel-Anleihen weiß nicht zu überzeugen

Rollenspiele, auch bekannt als RPGs, sind im App Store sehr beliebt. Gamebook – Pocket RPG versucht auf dieser Erfolgswelle mitzuschwimmen.

Gamebook - Pocket RPG 1 Gamebook - Pocket RPG 2 Gamebook - Pocket RPG 3 Gamebook - Pocket RPG 4

Gamebook – Pocket RPG (App Store-Link) ist eine Universal-App, die auf euren iPhones, iPod Touch oder iPads knapp 40 MB des Speicherplatzes einnimmt und zudem mindestens iOS 5.1.1 zur Installation einfordert. Spieler sollten zudem über Englischkenntnisse verfügen, da es bislang keine deutsche Übersetzung für den Spiele-Titel gibt.

Angelegt in einer Fantasiewelt, in der der Protagonist Lanthir Lamath sich gegen verrückte Skelette und andere fiese Gegner durchsetzen muss, ist Gamebook – Pocket RPG eine Mischung aus zu lesendem Buch und einem kleinen RPG-Game im Retro-Look. Gespielt bzw. absolviert wird Gamebook – Pocket RPG über einfache Fingertipps, die den Spieler von Raum zu Raum bringen. Es gilt, unterwegs kleine Gegenstände wie Schlüssel, Münzen oder Waffen einzusammeln, um sich dann gegen hinter der nächsten Tür lauernde Gegner durchzusetzen und in der Geschichte voran zu schreiten.

Gamebook – Pocket RPG: Schlechte Grafik, maues Gameplay

Während des Spiels bzw. Buches läuft man über Antippen von Pfeilen nach oben, unten, links oder rechts in die verschiedenen Räume, die jeweils mit ein paar Sätzen beschrieben werden. In einigen Fällen heißt es so, bestimmte Räume mehrmals zu besuchen, um sie mit in der Zwischenzeit eingesammelten Items weiter erkunden zu können. Nicht jeder Weg führt zum Ziel, und oft ist die Partie schon vorzeitig beendet, weil man in einer tödlichen Sackgasse endet. Speicherstände erlauben es dem Spieler allerdings, an bestimmten Checkpoints wieder einzusteigen.

Wirkliche Spielfreude kommt aber bei Gamebook – Pocket RPG leider nicht auf. Das liegt zum einen an der leider nicht ganz auf dem neuesten Stand befindlichen Grafik, die verwaschen und unscharf daher kommt – warum die Entwickler hier derart schwammige Umgebungen für Retina-Geräte entwickelt haben, bleibt fraglich. Zudem wird das Gameplay bereits nach kurzer Zeit langweilig und ist wenig herausfordernd. Partien bleiben oft bei einer Spielzeit von unter 10 Minuten, und viele Funktionen, darunter andere spielbare Charaktere, sollen erst mit kommenden Updates nachgereicht werden. Zum Preis von 2,99 Euro ist Gamebook – Pocket RPG daher einfach zu teuer und keine Empfehlung wert.

Der Artikel Gamebook – Pocket RPG: Spielbuch mit Rollenspiel-Anleihen weiß nicht zu überzeugen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fortune: Tim Cook weltweit größte Führungspersönlichkeit

Fortune ernennt Apple CEO Tim Cook zur größten Führungspersönlichkeit weltweit. Insgesamt haben die Kollegen eine Liste mit 50 bedeutsamen Männern und Frauen aus dem Geschäftsleben, Regierungskreisen und Philanthropy zusammengestellt. In diesem Zusammenhang hat Autor Adam Lashinsky ein Profil von Tim Cook erstellt und diesen sowie weitere Führungskräfte zu Wort kommen lassen. Begründet wird die Entscheidung des renommierten Wirtschaftsmagazins damit, dass Cook sehr gut in die Fußstapfen von Steve Jobs getreten ist, das Unternehmen zu noch größeren finanziellen Erfolg geführt und die Kultur innerhalb des Unternehmens geändert hat.

cook_fortune

Fortune wählt Tim Cook zur größten Führungspersönlichkeit

Unter anderem geht der Artikel auf den Wechsel von Steve Jobs auf Tim Cook ein. Cook spricht über die schwierige Anfangszeit als CEO. Die Zeit nach Jobs Rücktritt sei nicht sehr einfach gewesen. Erst zu diesem Zeitpunkt habe er schätzen gelernt, wie Jobs sich bei Kritik als Schutzschild vor seine Mannschaft gestellt habe. Gleichzeitig heimste Jobs allerdings auch das meiste Lob ein. Cook war überrascht, wie intensiv Kritik sein kann.

Weiter äußert sich Cook dahingehend, dass er habe lernen müssen, gewisse Dinge auszublenden. Jeder weiß es besser und so muss Cook den Weg finden, den er für richtig hält. Dies bestätigt auch Apple Senior Vice President Eddy Cue, indem er sagt, dass Cook zu keinem Zeitpunkt versucht habe, Steve Jobs zu imitieren. Auch weitere Führungskräfte sprechen in höchsten Tönen vom Apple Chef. Angela Ahrendt gibt an, dass sie unbedingt für Apple und Tim Cook arbeiten wollte.

Als Jeff Williams, Apple Senior Vice President of Operations, Cook darüber informierte, dass es Probleme bei der Saphirglas-Produktion gebe und dass GT Advanced Technologies Insolvenz anmelden muss, blieb Cook ruhig und sagte nur „Lass uns daraus für die Zukunft lernen“. Auch über eigene Fehler spricht Cook. So war es die falsche Entscheidung John Browett als Chef für die Apple Retail Stores anzuheuern. Er habe nicht zum Unternehmen gepasst.

In unserem Augen lohnt es sich das Profil über Tim Cook zumindest mal quer zu lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie sehr Tim Cook zur Führungskraft von Apple geworden ist

Tim Cook

Wir können uns noch sehr gut an den Tod von Steve Jobs erinnern und an die Zeilen, die wir damals verfasst haben. In dieser Zeit ging man nicht davon aus, dass Apple ohne Steve Jobs lange überleben könne und dass man sich auf einen Sinkflug der Aktie vorbereiten müsse. Nichts davon ist in dieser Massivität jemals eingetroffen und man kann sagen, dass sich Tim Cook als CEO von Apple wirklich sehr wacker schlägt. Natürlich kann er mit Steve Jobs, seiner faszinierenden Art, nicht mithalten, aber er macht einen wirklich vernünftigen Job und das muss man ihm lassen.

Steve Jobs hat ihn beschützt
Wie nun aus einem sehr interessanten Interview hervor geht, hat Tim Cook immer den Schutz von Steve Jobs genossen. Steve hat sowohl den Ruhm als auch den Hass der Menschen abgefangen und es lässt sich erahnen, dass nach dem Tod von Steve dies auf Tim richtig eingeprasselt sein musste. Auch das Outing von Tim Cook war ein großer Meilenstein für die Gleichberechtigung aller Formen der sexuellen Orientierung und dies zeigt wie stark und selbstbewusst der einst schüchterne Tim Cook geworden ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Instagram, Telegram, Blek und viele Rabatte

Heute ist Donnerstag, der 26. März. Und wir liefern Euch wieder den App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele

hier die günstigsten iOS-Apps

hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Amazon verbilligt Cloud-Speicher deutlich

In den USA hat Amazon damit begonnen, für 60 Dollar pro Jahr unlimitierten Cloud-Speicherplatz über Amazon Cloud Drive anzubieten. Das Preisdumping trifft Konkurrenten wie Google Drive oder Apples iCloud. In Deutschland ist das Angebot noch nicht sichtbar, es sollte aber in den nächsten Stunden bzw. spätestens Tagen auch hierzulande gelten.

Amazon Photos Amazon Photos
(187)
Gratis (uni, 18 MB)

Ärger für Instagram

Indie-Developer Mike Swanson wirft Instagram vor, seine App “Layout” aus dem Jahr 2012 kopiert zu haben. “Layout from Instagram” ist gerade erst erschienen. Swanson beklagt auch, dass neben den Funktionen auch der Name gleich sei. Instagram habe ihn nie gefragt, ob er damit einverstanden sei.

Layout Layout
(6)
1,99 € (uni, 29 MB)
Layout from Instagram Layout from Instagram
(21)
Gratis (iPhone, 4.6 MB)

20 neue Level für Kultspiel

Blek bejubelt 1,5 Millionen Downloads. Zur Feier des Tages bekommt der Puzzler 20 neue Level spendiert:

Blek Blek
(2072)
2,99 € (uni, 42 MB)

Telegram mit großem Update

Der Messenger kann ab sofort nicht mehr nur lokale Daten, sondern auch Dokumente aus der Dropbox. iCound und aus anderen Diensten versenden. Außerdem lassen sich Videos schneiden:

Telegram Messenger Telegram Messenger
(2366)
Gratis (uni, 15 MB)

Facebook Messenger aufgerüstet

Die Messenger-App von Facebook kann ab sofort mit Apps von anderen Anbietern erweitert werden. Mehr Details lest Ihr hier bei uns.

Messenger Messenger
(57454)
Gratis (uni, 68 MB)

iTopnews-App des Tages

Die Foto-App bringt zum kleinen Preis weit über 800 Filter für Eure Bilder:

Filters for iPhone Filters for iPhone
Keine Bewertungen
0,99 € (iPhone, 79 MB)

Neue Apps

Das actionreiche Game spielt im Star-Wars-Universum. Vier große Kampf-Level warten, weitere Level und 50 Herausforderungen werden via In-App-Käufe bei Bedarf freigeschaltet:

Star Wars Rebels: Mission Recon
(10)
Gratis (uni, 413 MB)

Der Adventure-Platformer lässt Euch entweder alleine oder mit Freunden gegen Aliens kämpfen:

SpaceBeard SpaceBeard
Keine Bewertungen
1,99 € (uni, 54 MB)

In dem Puzzle-Game bewegt Ihr Felsen, um Energien richtig umzulenken:

Breath of Light Breath of Light
Keine Bewertungen
2,99 € (uni, 53 MB)

Der Puzzler bringt tonnenweise Level, in denen Ihr die Boxen richtig zu verbinden versucht:

PATHZ PATHZ
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 28 MB)

Ziel des Puzzlers ist es, die Blöcke zu verbinden, um Punkte zu erhalten:

OLYM OLYM
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 41 MB)

Noch ein Puzzler: Ihr versucht in mehr als 80 Leveln die süßen Monster loszuwerden:

Nevergrid Nevergrid
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 11 MB)

Segelt in dem Casual Game durch vier Meere und angelt elf unterschiedliche Fische und diverse Schätze:

Fishing Fantasy Fishing Fantasy
Keine Bewertungen
1,99 € (uni, 93 MB)

In dem Action-Game dreht Ihr die Teile des Levels so, dass der Held sie gut durchqueren kann:

Dungeon of Madness Dungeon of Madness
Keine Bewertungen
1,99 € (uni, 11 MB)

Versucht in dem Arcade-Game, den Stau mit einer Rakete zu überbrücken und so weit wie möglich zu kommen:

Stickman Rush Stickman Rush
(5)
Gratis (uni, 14 MB)

Das Match 3 kann in mehreren Schwierigkeitsstufen gespielt werden und setzt Euch unter Zeitdruck:

Puzzle Series: Speed Run
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 13 MB)

Der Arcade-Racer setzt auf minimale Grafiken und einfache, aber gute Steuerung:

WaveRun - impossible game WaveRun - impossible game
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 53 MB)

In dem Rätsel-Spiel werdet Ihr zum Detektiv und versucht, Kriminalfälle zu lösen:

The Trace: Das Krimiabenteuer
(13)
4,99 € (uni, 144 MB)

Ein Vulkan bricht aus und in dem Arcade-Game versucht Ihr, ein Dorf vor der tödlichen Lava zu beschützen:

OH NO Volcano OH NO Volcano
Keine Bewertungen
0,99 € (iPhone, 39 MB)

Updates

Das Arcade-Game spielt nach dem Update in Frankreich und wird um neue Spieler erweitert:

Subway Surfers Subway Surfers
(39846)
Gratis (uni, 76 MB)

Das Aufbau-Spiel erhält diverse österliche Inhalte und neue Aufgaben:

ANNO: Erschaffe ein Königreich
(3116)
Gratis (uni, 71 MB)

Die Email-App unterstützt nun Entwürfe und bringt eine verbesserte Oberfläche beim Schreiben:

CloudMagic Email CloudMagic Email
(381)
Gratis (uni, 31 MB)

Der Kalender unterstützt nun Handoff und bringt diverse kleinere Verbesserungen:

Der Physik-Puzzler liefert neue Level im Oster-Stil aus:

Bridge Constructor Bridge Constructor
(4911)
1,99 € (uni, 56 MB)

(Autoren: Stefan, Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Escape from the Pyramid: Schwerer neuer Platformer mit 45 Leveln spielt im Ägypten der Antike

Als Priester im antiken Ägypten durch gefährliche Umgebungen hetzen? Das ist möglich im neuen Platformer Escape from the Pyramid.

Escape from the Pyramid 1 Escape from the Pyramid 2 Escape from the Pyramid 3 Escape from the Pyramid 4

Escape from the Pyramid (App Store-Link) ist als Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad vor kurzem neu im deutschen App Store erschienen und lässt sich dort mit 1,99 Euro bezahlen. Wer den herausfordernden Platformer auf sein iDevice laden will, sollte neben 200 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 6.0 oder neuer auf dem Gerät verfügbar haben. Auch Englischkenntnisse sind von Vorteil, denn eine deutsche Lokalisierung gibt es bis dato noch nicht.

Escape from the Pyramid ist ein grafisch sehr ansprechendes, im alten Ägypten angesiedeltes Platforming-Game, in dem es in insgesamt 45 Leveln heißt, ohne großen Schaden das Ziel der jeweiligen Welt zu erreichen. Das klingt zunächst einfach, ist aber bedingt durch die zahlreichen Hindernisse und Steuerungs-Optionen kein wirklich leichtes Unterfangen.

Zunächst begibt man sich mit einem ägyptischen Priester durch die engen Gänge der Pyramide, im späteren Spielverlauf können dann auch weitere Charaktere zum Spielen freigeschaltet werden. In den drei verfügbaren Pyramiden, die es mit jeweils 15 Leveln zu erobern gilt, warten am Ende zudem fiese Endgegner, die man zu besiegen hat. Doch schon vorher wird es richtig gefährlich: Feinde wie Schlangen und Skorpione sowie Fallen in Form von Stacheln, Sägen, versteckten Speeren und Lava machen der Spielfigur das Leben schwer.

Steuerung von Escape from the Pyramid benötigt etwas Einarbeitung

Dazu kommt auch noch eine Steuerung, die es erst einmal zu verinnerlichen heißt und den Gamer in den ersten Leveln gerne einmal zur Verzweiflung bringen kann. Durch Antippen des Displays kann der Charakter nicht nur sprinten, sondern auch springen. Einige ausladende Hindernisse am Boden beispielsweise lassen sich nur durch einen vorherigen Sprint mit abschließendem Sprung bewältigen, später kommt dann auch noch ein Button zum Richtungswechsel sowie zur Anwendung einer Spezialkraft hinzu. Durch die schnelle Bewegung der Figur ist man ein ums andere Mal überfordert und rennt blind in ein plötzlich auftretendes Hindernis oder einen Feind hinein.

Als wäre das nicht schon herausfordernd genug, müssen auf dem Weg zum Ausgang des Levels auch noch kleine Diamanten und Skarabäus-Käfer eingesammelt werden – und all das in möglichst kurzer Zeit, um für jedes Level die maximalen drei Hieroglyphen einzuheimsen. Die so errungenen Erfolge können dann stolz im Game Center geteilt werden. Wer für herausfordernde Platformer in einem ansprechenden Layout zu haben ist, sollte sich daher das wirklich gut gemachte Escape from the Pyramid definitiv genauer ansehen.

Der Artikel Escape from the Pyramid: Schwerer neuer Platformer mit 45 Leveln spielt im Ägypten der Antike erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foto-Aussortier-App Flic kurze Zeit kostenlos

Foto-Aussortier-App Flic kurze Zeit kostenlos

Flic macht es einfach, die iOS-Fotobibliothek frei von missglückten Aufnahmen und Screenshots zu halten – mit Gesten lässt sich schnell aussortieren. Die praktische 3-Euro-App ist kurzzeitig gratis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fortune erklärt Tim Cook zur "größten Führungspersönlichkeit der Welt"

Cook

Der Apple-Chef habe nicht nur die Legende Steve Jobs ersetzen müssen, schreibt das Magazin zur Begründung. Cook sei durch sein Coming-out auch ein globales Rollenmodell geworden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verbrechen

“Verbrechen” zeigt dir aktuelle und archivierte polizeibekannte Vorfälle in deiner Umgebung. Diese Delikte sind wirklich passiert!

WICHTIG, aktuell werden die Verbrechen für folgende Bundesländer angezeigt:

- Bayern
- Berlin
- Brandenburg
- Bremen
- Hamburg
- Mecklenburg-Vorpommern
- Nordrhein-Westphalen
- Rheinland-Pfalz
- Sachsen
- Sachsen-Anhalt
- Thüringen

Bei den folgenden Ländern sind Archivdaten bis zum 8.2.2011 vorhanden,
wir arbeiten daran, wieder aktuelle Daten einzustellen!

- Niedersachsen
- Hessen
- Schleswig-Holstein

Weitere Bundesländer folgen in Kürze!

Download @
App Store
Entwickler: BerliTec GmbH
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Batman-Spiele; Update für Fire TV

Rabatt auf "Batman: Arkham City" - das Action-Adventure ist im Mac-App-Store kurzzeitig für 4,99 statt 19,99 Euro erhältlich, ebenso "Batman: Arkham Asylum" (

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noch bis 31. März: 1 GB Datenflat mit 50 Minuten & SMS für 3,99 Euro

Selten ist ein Tarif so gut angekommen wie das aktuelle Angebot von WinSim, auf das wir euch gerne noch einmal erinnern.

WinSim LTE

Noch bis zum 31. März kann man sich bei WinSim zwei sehr interessante Tarife im o2-Netz sichern, die sich perfekt für alle Smartphone-Nutzer eignen. Was uns persönlich sehr gut gefällt: Es gibt nicht nur eine sehr faire Kündigungsfrist von 30 Tagen, sondern auch einen dauerhaft günstigen Preis. Anders als bei Verträgen über 24 Monate müsst ihr nicht irgendwann mehr bezahlen.

Zur Auswahl stehen zwei verschiedene Tarife, bei denen ihr jeweils eine einmalige Einrichtungsgebühr von 9,99 Euro hinzurechnen müsst. Im WinSim LTE Mini 1000 bekommt ihr eine Daten-Flat im LTE-Netz von o2 und könnt 1 GB mit bis zu 21,1 Mbit/s versurfen. Oben drauf gibt es 50 SMS und 50 Minuten. Im Tarif WinSim LTE Mini 2000 verdoppelt sich das Volumen auf 2 GB, 100 SMS und 100 Minuten.

  • WinSim LTE Mini 1000 für 3,99 Euro
  • WinSim LTE Mini 2000 für 7,99 Euro
  • zum Angebot

Ich habe den 2000er-Tarif in der vergangenen Woche für meine Freundin bestellt, die momentan noch bei Congstar unterwegs ist und dort 500 MB für knapp 10 Euro bekommt sowie jeweils 9 Cent pro Minute oder SMS bezahlt. Die Rufnummern-Mitnahme erfolgt nächste Woche, bisher läuft alles seinen gewohnten Weg.

Rufnummern-Mitnahme zu WinSim kein Problem

Da unter den letzten Berichten immer mal wieder Fragen rund um die Rufnummern-Mitnahme und die Größe der SIM-Karte aufgetaucht sind, wollen wir kurz auf diese beiden Themen eingehen. Eine Mitnahme der Rufnummer vom alten zum neuen Anbieter ist überhaupt kein Problem und muss laut dem Telekommunikationsgesetz von beiden Anbietern möglich gemacht werden. Sehr interessant: Laut toptarif.de ist der gesetzlich festgelegte Höchstwert für die Gebühr der Portierung der Rufnummer auf 30,72 Euro festgelegt. Der Betrag wird jeweils vom alten Anbieter berechnet und liegt meist bei 25 Euro. Im Fall von WinSim könnt ihr im Bestellprozess eure Rufnummer und den aktuellen Provider angeben, mit dem sich der neue Anbieter dann automatisch in Verbindung setzt.

Ärgerlicher ist es, wenn man die falsche SIM-Karte bestellt oder kurz nach der Aktivierung der zunächst passenden SIM-Karte auf ein neues iPhone wechselt, bei dem eine kleinere SIM-Karte notwendig ist. Immerhin hat sich am neuesten Standard, der Nano-SIM, seit dem Start des iPhone 5 nichts mehr geändert. Auch wenn man eine größere SIM mit etwas Geschick selbst zurechtstutzen kann, ist ein Austausch meist die bessere Wahl: Die Nano-SIM ist etwas dünner als normale SIM-Karten, das kann zu Problemen im Karten-Schacht des iPhones führen. Was die einzelnen Anbieter für den Austausch einer SIM-Karte berechnen, erfragt ihr aufgrund der nicht festgelegten preise am besten direkt an der Kundenhotline.

Wie ihr seht, ist das alles kein Hexenwerk. Insbesondere bei der Portierung der Rufnummer muss man keine Sorge haben, dass man plötzlich mehrere Tage ohne Empfang auskommen muss. Und wenn es mal Probleme mit der Größe der SIM-Karte gibt, kann man zumindest bei den großen Providern direkt ins Geschäft kommen und die Karte austauschen lassen.

Der Artikel Noch bis 31. März: 1 GB Datenflat mit 50 Minuten & SMS für 3,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studien: Deutsche im App Store kritischer & Streaming beliebter

Streaming bald beliebter als Fernsehen

Weil lineares Fernsehen für das jüngere Publikum immer uninteressanter wird, könnte das Streamen von Film- und TV-Inhalten schon 2020 die herkömmlichen Kanäle überholen. So urteilt der Provider-Verband Eco unter Berufung auf aktuelle Studien.

1427390780 Studien: Deutsche im App Store kritischer & Streaming beliebter

Vor allem durch die Ausweitung des Netflix-Angebots auf den deutschen TV-Markt im letzten Jahr nimmt die Bedeutung enorm zu. Bis 2020, so die Experten, könnte Netflix 11 Millionen deutsche Abonnenten innehaben – 30 Prozent aller TV-Inhalte. Zusammen mit anderen Streaming-Diensten von Watchever, Amazon und Sky könnte der Markt zum wohl lukrativsten für Inhalte-Anbieter werden. Apple will das Fernsehen ja auch schon in Angriff nehmen.

Deutsche bewerten im App Store kritischer

Anderes Thema: Nirgendwo werden Apps in Apples iOS-Software-Laden so negativ bewertet, wie in Deutschland. Nach einer Erhebung der Analyse-Firma Sensortower liegt die Durchschnittsrezension hierzulande als einziges unter 4 Sternen – die Wertung in anderen geprüften Ländern liegt dagegen bei etwa 4,5 Sternen.

Damit sind die Einwohner Deutschlands wesentlich kritischer als andere – warum, kann wohl niemand genau sagen. Klick.

1427390729 Studien: Deutsche im App Store kritischer & Streaming beliebter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stiftung Warentest: Apple auf Platz 1 im Smartphone-Reparaturtest

Die Stiftung Warentest 04/2015 (ab morgen im Handel und ab sofort per PDF abrufbar) widmet sich in ihrer April-Ausgabe unter anderem mit dem „Fall der Fälle“. Wie gut sind eigentlich Hersteller oder externe Dienstleister, wenn Kunden mit einem defekten Smartphone vorsprechen? Genau mit diesem Thema hat sich die Stiftung Warentest beschäftigt. Wir nehmen das Ergebnis vorweg: Apple kann mit deutlichem Abstand Platz 1 belegen und schneidet mit dem Gesamturteil „gut“ (2,0) ab.

Stiftung Warentest: Apple bester Smartphone-Reparaturdienstleister

stiftung_Warentest0415

Die Stiftung Warentest hat im Rahmen des Tests insgesamt sechs Smartphone-Hersteller und drei externe Reparaturdienstleister getestet. Schnell kann es passieren, das Smartphone fällt auf den Boden, das Display gerissen oder ein sonstiger Defekt tritt ein.

Nur ein Hersteller überzeuge. Hersteller Apple regulierte den Schaden am besten. Der Testsieger tauschte das ramponierte Smartphone gegen ein intaktes vom selben Typ aus – auch der Service war gut. […] Andere Hersteller leisteten sich selbst bei der Reparatur Schnitzer. Sony erledigte nur die Hälfte, LG löschte alle persönlichen Daten, bei Samsung lief es mittelprächtig, Huawei reparierte tadellos, brauchte aber ewig.

Blickt man auf die reine Reparaturleistung so erhält Apple eine Note von sehr gut (1,4), bei der Kundenorientierung bringt es Apple auf das Testurteil gut (1,7). Alle anderen Hersteller liegen mit Abstand auf den weiteren Plätzen. Huawei (2,6) und Samsung (3,1) erhalten das Gesamturteil „befriedigend“, LG (3,9) und Sony (4,3) erhalten ein „ausreichend“ und bei HTC (5,4) heißt es mangelhaft.

Die drei unabhängigen Online-Reparaturdienste Handyreparatur123 (2,7), Letsfix (3,6) und Phonecare (3,6) erhielten ein „befriedigend“ bzw. „ausreichend“ bei der Gesamtnote.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bald auch in deinem Land verfügbar: EU spricht sich gegen Geoblocking aus

bbcMit etwas Glück gehören Youtubes Warnmeldungen über Videos, die “in Deinem Land nicht verfügbar” sind, in Zukunft der Vergangenheit an. Die Europäische Union, dies berichtet der Spiegel unter Berufung auf den für den digitalen Binnenmarkt zuständigen EU-Vizekommissionspräsident Andrus Ansip, arbeitet an einem Vorschlag, der das vor ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Deutsche bewerten schlechter

App-Analysefirma: Deutschland ist "zornigstes" App-Store-Land

Nach der Erhebung einer App-Analysefirma liegt die durchschnittliche Bewertung für iOS-Software in Apples App Store nirgendwo so niedrig wie in Deutschland.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook auf Platz 1 der Liste der besten Führungskräfte

Apple CEO Tim Cook steht auf Platz 1 der Liste der besten Führungskräfte der Welt.

Die Rangliste hat das renommierte Wirtschaftsmagazin Fortune erstellt. In der Begründung heißt es, Tim Cook habe den finanziellen Erfolg in der Ära nach Steve Jobs sogar noch ausgebaut. Cook wird außerdem für die veränderte Unternehmenskultur gelobt. Auch seine öffentlichen Auftritte und klaren Positionen haben dazu geführt, dass Fortune Tim Cook auf Platz 1 der Rangliste setzte.

Tim Cook iPhone 6

In einem längeren Artikel würdigt das Magazin Tim Cook. Darin kommt unter anderem Eddy Cue, Senior Vice President, zu Wort. Er hält fest, dass Cook in der Nach-Jobs-Ära seinen eigenen Weg gegangen sei und einen eigenen Führungsstil gefunden habe. Auch das soziale Engagement von Cook wird hervorgehoben.

Spenden und soziale Verantwortung

Dazu gehören regelmäßige Spenden an Wohltätigkeits-Organisationen oder soziale Verantwortung. Übrigens: Auf Platz 2 der Liste liegt Mario Draghi, der Präsidentder Europäischen Zentralbank. Dahinter folgt der chinesische Staatspräsident Xi Jinping. (Autor: Michael)

hier die komplette Top 50 der Liste

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Exklusive Alben beim neuen Apple Streaming-Dienst

apple_beats2_650

Lange haben Führungskräfte von Apple wahrscheinlich überlegt, welchen Mehrwert man mit seinem eignen Streaming-Angebot bieten könnte, ausgenommen vom günstigeren Preis. Nun wurde bekannt, dass Apple vor allem mit den Inhalten der verschiedenen Dienste punkten möchte und vor allem exklusive Alben von sehr beliebten Künstlern anbieten will. Darunter sollen sich auch wirklich namhafte Künstler befinden und die Alben sollen nur auf den Diensten von Apple verfügbar sein. Mit den eingekauften Kontakten von Beats ist dies natürlich leichter möglich.

Apple sticht die Konkurrenz einfach aus
Schon im letzten Jahr konnten exklusive Album-Starts bei iTunes alle Rekorde brechen und Apple zog somit viele Kunde auf die Plattform. Dieses Konzept will man nun auch im Streaming-Bereich durchsetzen und man versucht hier schon sehr gut vorzuarbeiten. Wir sind gespannt, welche Künstler sich mit Apple einlassen werden. U2 ist diesmal sicherlich auch wieder dabei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 26.3.15

Bildung

Running Record Calculator Running Record Calculator
Preis: Kostenlos

Nachschlagewerke

PONS Wörterbuch Bibliothek PONS Wörterbuch Bibliothek
Preis: Kostenlos

Entwickler-Tools

Dash - API Docs & Snippets Dash - API Docs & Snippets
Preis: Kostenlos

Musik

Video

My VideoCutter(Free) My VideoCutter(Free)
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

VSee VSee
Preis: Kostenlos

Spiele

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pro Tools 12 ermöglicht gemeinsames Arbeiten per Cloud

Avid hat die Verfügbarkeit von Pro Tools 12 bekannt gegeben. Erstmals lässt sich die professionelle Musikproduktionssoftware auch im Rahmen eines Monats- oder Jahresabonnements mieten. Daneben kann Pro Tools weiterhin gekauft werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Atari Fit – Hart Trainieren zum Spielen

Das wohl Letzte, an was man beim Spielehersteller Atari denkt, ist wohl eine Fitness App. Doch genau diese stellte Atari am 19.03 vor! Das Prinzip ist in der Theorie so simpel wie genial: Mit diversen Workouts lassen sich Punkte verdienen, welche man dann für das Freischalten von Atari-Klassikern wie beispielsweise Pong, Super Breakout oder Centipede ausgeben kann. Dies soll den Benutzer dazu motivieren, fitter, stärker und gesünder zu werden. In der Theorie klingt all das nach einem absolut genialem Konzept, die Praxis sieht jedoch etwas anders aus. Die App wurde in Zusammenarbeit mit dem Fitnessexperten Michael Porter entwickelt, einem zertifizierten Personal Trainer der Akademie für Sportmedizin. Laut Hersteller soll die App sowohl etwas für Anfänger, als auch für den Fortgeschrittenen sein und somit mehrere Zielgruppen abdecken. Was zu beachten gilt: Atari Fit muss im Zusammenspiel mit einem Fitness-Tracker wie beispielsweise ein kompatibles Armband genutzt werden. Dazu gehören Armbänder und Fitness-Gadgets von Fitbit und Jawbone sowie Android-Tracker. Weiterhin ist Atari Fit in der Lage, Daten anderer Apps wie RunKeeper, Apple Health und Google Fit zu sammeln – das erlaubt Benutzern all ihre Fitnessaktivitäten an einem Ort anzulegen. Somit lassen sich zurückgelegte Distanz, Geschwindigkeiten, Zeit und verbrauchte Kalorien anzeigen. Zum Start enthält die Atari-Fit App mehr als 100 Übungen, zum Teil sind diese mit kurzen Videos von Micheal Porter ausgestattet.

Gemeinsam zum Sieg

Es ist auch möglich, die App gemeinsam mit Freunden zu nutzen. Dafür gibt es innerhalb der Multiplayer-Einstellung eine Funktion. So können die Benutzer dann ihre Traingserfolge miteinander messen oder in den freigeschalteten Spielen gegeneinander antreten. Für die jeweiligen Spiele gibt es selbstverständlich auch Bestenlisten, was noch einmal zusätzliche Motivation schaffen soll
Mit der in Atari Fit angebotenen unterhaltsamen Erfahrung, kann keine andere Fitness App mithalten,
 So Fred Chesnais, Firmenboss, Atari, Inc
Atari-Fit

Nette Idee – Umsetzung fehlerhaft

Nicht nur die lieblose Menüführung sticht uns nach dem Test ins Auge, sondern auch die vielen Pop-Ups und der unzureichende Informationsgehalt. Zudem läuft die App noch sehr instabil und deshalb sind Abstürze an der Tagesordnung. Hinzu kommt das Gefühl auf Atari sei hiermit nur auf den Fitnesszug aufgesprungen, um neue Einnahmen mit In-App-Käufen zu generieren. Fitness und Gaming sind eben einfach Themen, die sich schlecht miteinander kombinieren lassen, so lässt sich sagen: Der App Store enthält deutlich bessere Fitness Apps und wer nun eben die alten Atari-Klassiker spielen möchte, der ist mit der Atari Greatest-Hits-App wohl besser bedient. Dennoch möchten wir Euch nicht von einem Blick auf die App abraten. Für Android ist sie schon im Play Store erschienen, Apple Nutzer haben seit dem 19. März 2015 die App für ihr iOS-Gerät im bekannten AppStore.

Jetzt im AppStore laden



Atari Fit™ (AppStore Link) Atari Fit™
Hersteller: Atari, Interactive
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download (Aff.Link)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RPG-Zeitreise mit Final Fantasy Record Keeper

500Final Fantasy Record Keeper ist in Japan seit letztem Sommer mit großem Erfolg erhältlich und zählt dort schon mehr als 5 Millionen Downloads. Seit heute ist das „Rollenspiel-Best-Of“ nun auch hierzulande für iPhone und iPad erhältlich. In Final Fantasy Record Keeper müsst ihr legendäre ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 26. März (5 News)

Kein Spiele-Donnerstag ohne News-Ticker. Wie immer gibt es hier über den Tag verteilt immer mal wieder interessante Meldungen. Ihr solltet am besten im Laufe des Tages öfter mal hier vorbeischauen.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Technik, Gadgets & Gerüchte17:51h | iPad

    Kolos bei Kickstarter

    Das vor einiger Zeit angekündigte iPad-Lenkrad “Kolos” ist bei Kickstarter angelaufen. Wer das Projekt unterstützen möchte, kann dies hier tun.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview17:07h | Universal

    “Spellcrafter: The Path of Magic” erscheint am 16. April

    Jujubee hat angekündigt, dass ihr neues, rundenbasiertes Rollenspiel Spellcrafter: The Path of Magic am 16. April im AppStore erscheinen wird. Es handelt sich um ein 2,99€ teures Premium-Game ohne IAPs.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update14:19h | Universal

    Macho Man Randy Savage & Stone Cold Steve Austin

    WWE Immortals™ (AppStore) von Warner Bros. Entertainment hat via Update zwei neue Wrestling-Stars erhalten: Macho Man Randy Savage und Stone Cold Steve Austin. Zudem gibt es ein vollkommen neues Event-System, das den Spielern noch mehr Möglichkeiten zur Interaktion im Spiel und miteinander bietet.
    WWE Immortals iPhone iPadWWE Immortals iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Video10:55h | Universal

    “Crossy Road” in der First Person Perspektive

    Ihr wolltet schon immer mal wissen, wie sich das Huhn im iOS-Hit Crossy Road (AppStore) fühlt? Dieses von einem Fan gemachte Video gibt die Antwort…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update07:46h | Universal

    Bugfixes für “Card Crawl”

    Zwei Wochen nach dem Release hat der gelungene Karten-Dungeon-Crawler Card Crawl (AppStore) ein erstes Update mit einigen Bugfixes erhalten.
    Card Crawl iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Periscope: Live-Videos vom iPhone in alle Welt übertragen

Wir schalten nun zu unserem Kollegen vor Ort.” Wofür TV-Sender große Ü-Wagen mit Satellitentechnik benötigen, das machen iPhone-Besitzer mit der App Periscope und einer guten Internetverbindung. Dabei muss der Anlass für die Übertragung nichts Weltbewegendes sein: Eine U-Bahn-Fahrt in New York, chillen in Paris, der Blick aus dem Bürofenster über den Dächern von St. Pauli in Hamburg.

Letzteres war mein Testvideo. In alter TV-Reporter-Manier habe ich meine iPhone quer gehalten (unsere Augen sind nun mal nebeneinander ….), doch sollte man das mit Persicope gar nicht tun. Das Vertical Video Syndrom (VSS) haben die Macher akzeptiert und konsequent umgesetzt: Alle Übertragungen laufen im Hochkant-Format auf dem iPhone.

Es fliegen einem die Herzen zu

Schon nach wenigen Sekunden erscheinen auf meinem Bildschirm farbige Herzen. Anderen Nutzern gefällt meine Übertragung. Man kann auch mit dem “Sender” chatten. Die Anmeldung in der App erfolgt per Twitter-Konto. Das Start-up aus San Francisco gehört seit Anfang des Jahres zum Kurznachrichtendienst. Hochkant-Videos sind gerade schwer angesagt: Meerkat war der “Talk of the Town” während der Digitalkonferenz South by Southwest (SXSW) in Austin, Texas.

Löschung nach 24 Stunden

Für die Video-Übertragung gibt man der App Zugriff auf die Kamera, das Mikrofon und den Standort. Die Videos werden direkt an jedermann übertragen oder wahlweise nur an ausgewählte Follower. Nach der Übertragung kann man entscheiden, ob die Aufzeichnung für andere gespeichert werden soll. So bleibt das Video für 24 Stunden erhalten und wird danach gelöscht. Periscope ist also etwas für den schnellen Moment und nichts für die Ewigkeit, die Snapchat-Generation lässt grüßen. In den Guidelines steht, dass keinerlei Gewalt, Sex oder Spam übertragen werden darf. Und die Privatsphäre anderer soll ebenfalls respektiert werden. Ob und wie die Macher das kontrollieren, bleibt unklar.

Doch mit Periscope tauchen auf einmal auch Promis im Live-Stream auf. Da schaut man plötzlich Aaron Paul (Breaking Bad) beim Chillen mit seiner Frau auf der Terrasse zu. Doch die meisten testen die App noch, man sieht vor allem verwackelte Aufnahmen aus Büros, Hinterhöfen und Straßenkreuzungen. Wake Surfing in Miami war da schon meine spannendste Entdeckung beim “Zappen”.

Was man für Periscope natürlich haben sollte, ist eine gute WLAN- oder LTE-Verbindung. Bei letzterem empfiehlt sich ein enorm großes Datenvolumen im gewählten Mobilfunktarif.

Periscope Periscope
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU will Geoblockade im Internet aufheben: Künftig Videos und andere Inhalte aus dem Ausland grenzenlos abrufen

"Dieses Video ist in Ihrem Land leider nicht verfügbar" - diese Nachricht erscheint mittlerweile bei immer mehr Musik-Videos auf YouTube, die in den USA abrufbar sind, hierzulande aber eben nur diese besagte nervige Fehlermeldung hevorrufen. Schenkt man dem EU-Politiker Andrus Ansip Glauben, könnten derartige Meldung bald der Vergangenheit angehören. Ab Mai soll dann ein konkreter Vorschlag rund um die Geoblockade vorliegen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iCloud: Apple hat Datenbankanalyse-Spezialisten Acunu gekauft

Apple

Vor FoundationDB hat der iPhone-Hersteller bereits die auf Datenbankanalyse spezialisierte Firma Acunu übernommen. Die Mitarbeiter sind nun in Apples Cloud-Sparte tätig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WashAndGo ab sofort im Betriebssystem-Trio: Reinigungs-Suite liegt nun auch für Android vor!

Gerade auf einem mobilen Gerät ist der vorhandene Speicherplatz immer viel zu schnell belegt. Das gilt auch für die Android-Smartphones oder -Tablets. Abelssoft bietet deswegen eine mobile Version seines in 20 Jahren gereiften Cleaners WashAndGo an, das bislang nur in einer Windows- und einer Mac-OS-Version vorlag. Die Android-Version löscht Datenrückstände, beseitigt überflüssige Apps und behält das System im Auge. Kurz nach dem Realease verzeichnet die App bereits über 35.000 Downloads.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Car MP3 Player Modulator FM Transmitter USB SD MMC Slot

Gadget-Tipp: Car MP3 Player Modulator FM Transmitter USB SD MMC Slot ab 8.43 € inkl. Versand (aus China)

Für iPhone, iPod oder SD-Karten. Der Preis ist der Knaller!

Inklusive Fernbedienung!

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

MacBook Air 2015 kann 4K-Displays mit 60 Hz ansprechen

Apple hat im Rahmen der Keynote für die Apple Watch auch die MacBook Air aktualisiert und den Laptops neue Prozessoren spendiert. Was Apple allerdings verschweigt, ist ein Feature, dank dem man 4K-Bildschirme jetzt vernünftig ansteuern kann.

Die neuen MacBook Air wurden mit Prozessoren von Intel auf Broadwell-Architektur ausgestattet. Damit einhergehend wurde auch der Grafikchip aktualisiert auf die Intel HD Graphics 6000. Diese unterstützen nun hoch offiziell 4K-Displays mit einer Bildwiederholrate von 60 Hz – und die MacBook Air unterstützen dies nun ebenfalls, wie Ars Technica feststellte.

Einen kleinen Haken hat die Sache jedoch, denn um die 4K-Auflösung mit 60 Hz zu nutzen, muss der Bildschirm via DisplayPort (über den neuen Thunderbolt-2-Anschluss) angeschlossen werden. Denn der unterstützte HDMI-Standard 1.4 kann mit der hohen Auflösung nach wie vor nur mit den bekannten 24 Hz umgehen.

Apple selbst kommuniziert die Möglichkeit, 4K-Auflösungen bei 60 Hz darstellen zu können, nicht. In den technischen Daten steht nach wie vor, dass ein externer Bildschirm nur eine Auflösung von 2560×1600 Pixel haben kann. Dies könnte damit zusammenhängen, wie Ars Technica erwähnt, dass es zwar möglich ist, 4K-Displays anzuschließen, aber der Grafikchip wirkt dann schon deutlich am Limit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Viral, auf Teufel komm raus: Der falsche Apple Store-Mitarbeiter

storeIhr erinnert euch an die wild plakatierten Poster, die Apples aktuelle Werbekampagne “Mit dem iPhone 6 fotografiert” auf die Schippe genommen haben? Subversiv, augenzwinkernd, kreativ und provozieren. Ein Projekt, das wir gerne verlinkt haben. Beim Überfall der Youtube-Gruppe NelkFilms auf zwei amerikanische Apple-Stores fällt uns der Hinweis auf Googles ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blek: 20 neue Level & 2 Millionen US-Dollar Umsatz

Blek zählt zu den innovativsten Spielen im App Store – und wie aktuelle Zahlen beweisen, auch zu den erfolgreichsten.

Blek 1

Mit einer Premium-App kann man im App Store keine Erfolge mehr erzielen? Was Entwickler-Größen wie Gameloft mit der nachträglichen Umstellung von Modern Combat 5 auf das Freemium-Konzept zu beweisen scheinen, widerlegen zwei Brüder aus Österreich. Denis und Davor Mikan haben mit ihrem Spiel Blek (App Store-Link) das geschafft, von dem unzählige Entwickler träumen.

Auf ihrer Webseite haben die Brüder interessante Zahlen rund um Blek veröffentlicht. Das Spiel wurde bereits 1,5 Millionen mal aus dem App Store geladen, 95,8 Prozent der Downloads entfallen dabei auf Apples App Store, die restlichen 4,2 Prozent verteilen sich auf die Android-Shops Google Play und Amazon. Gespielt wird Blek auf über 5 Millionen Geräte, neben regulären Zweit-Installationen wie auf dem Familien-iPad sind hier auch nicht authorisierte Downloads enthalten.

Anfang Mai 2014 hat es Blek, auch begünstigt durch eine Preisaktion, auf sagenhafte 34.000 Downloads an einem Tag geschafft. So konnte die App in über 50 Ländern an die Spitze der Bezahl-Charts klettern. Insgesamt haben die Entwickler des Spiels 2 Millionen US-Dollar Umsatz erzielen können, das sind umgerechnet 1,83 Millionen Euro.

In 50 Ländern Nummer 1 der Charts

Dafür haben sie aber auch hart gearbeitet. Unter anderem waren die Entwickler seit dem Start der App Ende 2013 damit beschäftigt, insgesamt 50 unerlaubte Klone des Spiels aus dem App Store entfernen zu lassen. Zudem wurden seit Januar 2014 fünf Update veröffentlicht.

Besonders das in dieser Woche erschienene Update dürfte Fans von Blek begeistert: Version 1.4 enthält nicht nur einige kleine Verbesserungen, sondern auch 20 neue Level. Damit bietet die aktuell mit fünf Sternen bewertete und 2,99 Euro teure Universal-App ab sofort 80 Level.

Aber worum geht es in Blek eigentlich? In Blek muss man mit einer Linie farbige Punkte treffen. Die Besonderheit ist die Steuerung: Man zeichnet eine kurze Linie, deren Muster sich danach immer wieder wiederholt. So bewegt sich der kleine Strich durch das Level und trifft hoffentlich alle Ziele. Wie genau das aussieht, zeigt euch das folgende Video.

Der Artikel Blek: 20 neue Level & 2 Millionen US-Dollar Umsatz erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Buch zur Apple-Programmiersprache Swift

Der mitp-Verlag bringt in Kürze ein Buch zur neuen Apple-Programmiersprache Swift in den Handel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch lernt eure Jogginggewohnheiten

Habt ihr die Apple Watch Keynote Anfang dieses Monats intensiv verfolgt? Dann werdet ihr mitbekommen haben, dass Modell Christy Turlington Burns einen kleinen Gastauftritt hatte. Christy durfte im Vorfeld der Apple Watch Präsentation die Apple Watch bereits für ihr Marathon Training austesten, stand als Interviewpartner auf der Bühne und führte einen kurzen Small-Talk mit Apple CEO Tim Cook.

christy_woche2

Apple Watch lernt eure Jogginggewohnheiten

Apple gab bekannt, dass das Modell einen kleinen Blog auf der Apple Webseite führen und über ihre Erlebnisse mit der Apple Watch berichten wird. Ein Kritikpunkt an der Apple Watch ist der, dass die Uhr nicht über ein GPS-Modul verfügt und ohne iPhone eine genaue Ortsbestimmung nicht möglich ist. Fraglich ist, inwiefern sich die Apple Watch als Begleiter beim Jogging eignet.

Genau auf diesen Punkt antwortet Christy in ihrem aktuellen Blogeintrag:

„…Stattdessen wechselte ich zwischen dem Laufbahn im Fitnessstudio und Outdoor-Läufen. Nachdem ich ein paar Mal mit der Apple Watch und dem iPhone laufen war, wusste die Workout App auf der Apple Watch mehr über meine Schrittlänge. Ihr könnt auf dem Laufbahn oder in freier Wildbahn laufen und die Apple Watch bietet euch (ohne iPhone) eine wirklich genau Trainingsbilanz.“

Die Apple Watch eignet sich laut Christy als perfekter Begleiter zum Joggen und unterscheidet zwischen dem Laufband und Outdoor-Läufen. Ein iPhone sei nicht zwingend erforderlich. Zurückgelegte Distanz, Geschwindigkeit, Puls und Co. können zuverlässig abgerufen werden. Solltet ihr allerdings Wert darauf legen, eine exakte GPS-Route eurer Läufe abzurufen, dann benötigt ihr das  iPhone als Begleiter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Open-Source-Programme unter OS X nutzen - so geht's

Die meisten Unix-Betriebssysteme enthalten Anwendungen, die zur Installation von Open-Source-Software zwingend erforderlich sind. Bei OS X müssen Sie diese gesondert installieren. Zahlreiche derartiger Anwendungen werden beispielsweise vom MacPorts- sowie dem Fink-Projekt bereitgestellt. Anders als bei herkömmlicher Mac-Software müssen einige dieser Programme aber erst „kompiliert“ werden – das heißt, der lesbare Quellcode wird in ausführbare Programme übersetzt. Wie das geht, zeigen wir Ihnen in unserem Ratgeber.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VLC für iOS: AC3-Unterstützung könnte als In-App-Kauf erscheinen

Seit wenigen Wochen ist der beliebte VLC-Player wieder im App Store erhältlich. Eine Funktion musste in der neuen Version jedoch gestrichen werden – die Unterstützung von AC3-Audiospuren. Im offiziellen VLC-Forum ist nun nachzulesen, warum die Funktion weggefallen ist. Demnach war der AC3-Support von VLC der Grund, warum die App im Herbst aus dem App Store entfernt werden musste. VideoLAN hat die AC3-Unterstützung offenbar...

VLC für iOS: AC3-Unterstützung könnte als In-App-Kauf erscheinen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht [LISTE]

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen wie gewohnt für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht. Unsere Empfehlungs-Liste:

Das actionreiche Game spielt im Star-Wars-Universum. Vier große Kampf-Level warten, weitere Level und 50 Herausforderungen werden via In-App-Käufe bei Bedarf freigeschaltet:

Star Wars Rebels: Mission Recon
(8)
Gratis (uni, 413 MB)

Star Wars Rebels Recon

Der Adventure-Platformer lässt Euch entweder alleine oder mit Freunden gegen Aliens kämpfen:

SpaceBeard SpaceBeard
Keine Bewertungen
1,99 € (uni, 54 MB)

In dem Puzzle-Game bewegt Ihr Felsen, um Energien richtig umzulenken:

Breath of Light Breath of Light
Keine Bewertungen
2,99 € (uni, 53 MB)

Der Puzzler bringt tonnenweise Level, in denen Ihr die Boxen richtig zu verbinden versucht:

PATHZ PATHZ
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 28 MB)

Ziel des Puzzlers ist es, die Blöcke zu verbinden, um Punkte zu erhalten:

OLYM OLYM
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 41 MB)

Noch ein Puzzler: Ihr versucht in mehr als 80 Leveln die süßen Monster loszuwerden:

Nevergrid Nevergrid
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 11 MB)

Segelt in dem Casual Game durch vier Meere und angelt elf unterschiedliche Fische und diverse Schätze:

Fishing Fantasy Fishing Fantasy
Keine Bewertungen
1,99 € (uni, 93 MB)

In dem Action-Game dreht Ihr die Teile des Levels so, dass der Held sie gut durchqueren kann:

Dungeon of Madness Dungeon of Madness
Keine Bewertungen
1,99 € (uni, 11 MB)

Versucht in dem Arcade-Game, den Stau mit einer Rakete zu überbrücken und so weit wie möglich zu kommen:

Stickman Rush Stickman Rush
(5)
Gratis (uni, 14 MB)

Das Match 3 kann in mehreren Schwierigkeitsstufen gespielt werden und setzt Euch unter Zeitdruck:

Puzzle Series: Speed Run
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 13 MB)

Der Arcade-Racer setzt auf minimale Grafiken und einfache, aber gute Steuerung:

WaveRun - impossible game WaveRun - impossible game
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 53 MB)

In dem Rätsel-Spiel werdet Ihr zum Detektiv und versucht, Kriminalfälle zu lösen:

The Trace: Das Krimiabenteuer
(8)
4,99 € (uni, 144 MB)

Ein Vulkan bricht aus und in dem Arcade-Game versucht Ihr, ein Dorf vor der tödlichen Lava zu beschützen:

OH NO Volcano OH NO Volcano
Keine Bewertungen
0,99 € (iPhone, 39 MB)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

(Autoren: Michael, Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fortune: Tim Cook ist die beste Führungspersönlichkeit der Welt

Apple-CEO Tim Cook ist heute eine besondere Ehre zuteil geworden. Das renommierte Wirtschaftsmagazin Fortune kürte den Apple-CEO zur besten Führungskraft der Welt. Begründet wurde die Entscheidung damit, dass Cook Apple nach dem Tod von Steve Jobs sogar zu noch mehr finanziellem Erfolg führen konnte. Zudem habe Cook Apples Unternehmenskultur verändert und inzwischen auch seine öffentliche Stimm...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unbegrenzter Speicherplatz: Amazon bietet Cloud-Flatrate für 60 Dollar pro Jahr

amazon-cloud-headerDie Anbieter von Cloud-Speicher buhlen mit ständig besseren Angeboten um die Gunst der Kunden. Auch Amazon spielt hier ganz vorne mit. Nachdem der Konzern seit mehreren Monaten schon mit unbegrenztem Speicherplatz für Fotos wirbt, lautet der neue Werbespruch nun „Unbegrenzter Speicherplatz für alles“. Gegen eine Jahrespauschale von 60 Dollar ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will eine Verlängerung des Patriot Acts verhindern

Apple und weitere namhafte Tech-Firmen wie Google, Microsoft und Dropbox wollen mit einem offenen Brief an Barack Obama und führende Mitglieder der us-amerikanischen Regierung eine erneute Verlängerung des Patriot Acts (Wiki) verhindern. Dieser läuft Anfang Juni aus und muss aktiv vom Kongress verlängert werden. Inhaltlich werden Forderungen nach einem Ende von Massenüberwachung sowie eine für die Öffentlichkeit kontrollierbare...

Apple will eine Verlängerung des Patriot Acts verhindern
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommen 2015 3 iPhone-Modelle?

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Gerüchten aus Asien zufolge soll Apple dieses Jahr gleich drei iPhone-Modelle veröffentlichen. Es ist die Rede von einer Rückkehr eines kleineren Smartphones mit 4-Zoll-Display, als iPhone 6c, das jedoch als Einstiegsgerät zu interpretieren ist, mit älterer Hardware. DigiTimes berichtet unter Berufung auf Quellen aus Zuliefererbetrieben, dass Apple 2015 drei iPhones veröffentlichen wird, ein iPhone 6s, ein iPhone 6s Plus und ein iPhone 6c. Letzteres soll als Einstiegsmodell fungieren und entsprechend nicht die neuste Hardware verwenden. Es ist die Rede davon, dass das Gerät mit einem 4 Zoll großen Display den A8-Prozessor von Apple verwenden wird, der in der aktuellen Geräte-Generation (...). Weiterlesen!

The post Kommen 2015 3 iPhone-Modelle? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fortune mit interessantem Bericht über Tim Cook

Tim Cook

Fortune hat Tim Cook heute auf #1 ihrer Liste der “50 größten Führungskräfte der Welt” gesetzt. Zusammen mit dieser “Ehrung” hat das Wirtschaftsmagazin ein detailliertes Profil mit vielen interessanten Aussagen des Apple Chefs aber auch anderer Führungskräfte von Apple publiziert.

Das post-Steve-Jobs-Zeitalter

Cook soll gesagt haben, dass es nicht einfach war, Apple nach Steve Jobs als CEO zu übernehmen. Jobs hätte wie ein gigantisches Schutzschild gewirkt, dass die Firma und vor allem die Führungsetage vor jeglicher öffentlicher Kritik geschützt hat. Er selber hätte es erst lernen müssen, mit dem ganzen Druck und Lärm der Öffentlichkeit umzugehen.

Ich war schon halbwegs gut darin, jedoch musste ich großartig werden

Senior VP Eddy Cue sagte, dass Cook nie versucht habe wie Jobs zu sein, sondern zusah, dass er eben sich selbst ist. Cook gab jedoch auch zu, Fehler gemacht zu haben, wie die Einstellung des Retail Chefs John Browett, der jedoch von Angela Ahrendts abgelöst wurde. Der CEO versuche aber stets aus den Fehlern zu lernen, so Jeff Williams, Apple’s senior VP of operations.

When I informed Tim of the problem, his response was, ‘Let’s see what we can learn from it.

Ahrendts wollte gar nicht zu Apple

Interessanterweise zog es Angela Ahrends, Apples momentane Retail Chefin, nicht von Anfang an zu Apple. Sie sei glücklich gewesen mit ihrem Leben. Allerdings konnte sie Tim Cook überzeugen. Sie liebte seine Integrität und Werte und sagte, dass es mehrere solcher Chefs geben sollte.

I just absolutely loved his integrity, his values. Nothing anybody can write, say, or do is going to take him off of always doing the right thing. Not just for Apple, but for Apple’s people, for communities, for countries. The world needs more leaders like Tim.

Tim Cook als CEO und Multimillionär

Schließlich berichtete Fortune noch über einige Eigenschaften und Pläne von Cook. Er versuche z.B. stets alles aus der Öffentlichkeit zu blockieren, auch die Investoren. Er wolle machen, was ER für richtig halte.

My objective is to raise the public profile of several of the folks on the executive team, and others as well. Because I think that’s good for Apple at the end of the day.

Tim Cook’s Vermögen, zurzeit etwa 120 Mio. Dollar mit Aktien, hat er nicht vor zu behalten. Er hätte bereits heimlich begonnen, einen Teil zu spenden und will dies auch in Zukunft tun.

Was denkt ihr über Tim Cook. Findet ihr ihn passend als Apple CEO?

via, Bild via, via

The post Fortune mit interessantem Bericht über Tim Cook appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erfolgreiches Premium-Game “Blek” erhält 20 neue Level

Erfolgreiches Premium-Game “Blek” erhält 20 neue Level

Blek (AppStore) ist nicht nur ein tolles iOS-Spiel, sondern auch eine erfolgreiche Premium-App. Denn der österreichische Entwickler Kunabi Brother hat interessante Zahlen veröffentlicht. Seit dem Release Ende 2013 konnte das Spiel mehr als 1,5 Millionen Downloads verzeichnen – für eine kostenpflichtige App eine sehr beachtliche Zahl.
Blek iOS
Das ist aber nicht der Grund für diesen Artikel. Viel interessanter finden wir noch die Tatsache, dass die 2,99€ teure Universal-App am gestrigen Tag Per Update 20 neue Level erhalten hat. Wer alle 60 bisherigen Level also schon durchgespielt hat, kann sich nun an weiteren Herausforderungen versuchen. Der Download der neuen Level ist natürlich kostenlos, wenn ihr das Spiel bereits gekauft habt.
Blek iOS
Allen anderen empfehlen wir, dies dringend nachzuholen, denn das im Durchschnitt mit 4,5 Sternen bewertete Puzzle macht wirklich Spaß. Aufgabe im Spiel ist es, farbige Punkte einzusammeln und schwarze zu umgehen, indem du eine kurze Linie aufs Display malst, die dann sich stetig wiederholend über das Display wandert. Toll!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook führt Liste der besten Führungskräfte an

Das US-Magazin Fortune hat seine inzwischen vielerorts anerkannte Liste der weltweit besten Führungskräfte preisgegeben. Apples CEO Tim Cook rangiert dabei auf dem ersten Platz.

1427383739 Tim Cook führt Liste der besten Führungskräfte an

Das Ergebnis dürfte generell wenig überraschen angesichts der Tatsache, dass sich das Magazin schon seit längerer Zeit relativ Apple-enthusiastisch zeigte. Sowieso ist die "Liste der besten Chefs" nur eine subjektive. Flankiert wird die Übersicht von einer kleinen Biographie Cooks. In dieser wird etwa beschrieben, wie er den Aufstieg innerhalb des Konzerns schaffte und mit dem Druck als Nachfolger von Steve Jobs umgeht. Ähnliches haben wir bereits Anfang des Jahres in diesem Kommentar getan.

Das Blatt würdigt vor allem den ruhigen Führungsstil Cooks, lässt aber auch seine in den dreiheinhalb Jahren begangenen Fehler nicht außen vor: So erregte insbesondere der Umstieg zum eigenen Kartenmaterial die Gemüter in der Apple-Community. Auch für den wirtschaftlichen Misserfolg des Saphir-Glas Herstellers GT Advances wird Cook schuldig gemacht.

1427383760 Tim Cook führt Liste der besten Führungskräfte an

Den Rang 2 belebt im Übrigen EZB-Chef Mario Draghi gefolgt vom amtierenden chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping. Die gesamte Liste könnt ihr hier ansehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lettercraft: Wirklich schönes Wortspiel hat nur einen Haken

Das Wortspiel Lettercraft zählt zu den tollen Neuerscheinungen des Tages. Und auch wenn es einen großen Haken gibt, wollen wir euch das Spiel vorstellen.

Lettercraft 1 Lettercraft 2 Lettercraft 3 Lettercraft 4

Das neue Lettercraft (App Store-Link) muss sich definitiv nicht vor der Konkurrenz verstecken. Das kostenlos anspielbare Wortspiel für iPhone und iPad ist wunderschön gestaltet, bietet mehrere spannende Spielmodi und macht definitiv Lust auf mehr. Leider auch Lust auf mehr Englischkenntnisse, denn ein deutsches Wörterbuch fehlt in Lettercraft bisher. Wir haben bereits beim italienischen Entwickler angefragt und daraufhin mitgeteilt bekommen, dass weitere Sprachen bereits auf der Todo-Liste stehen.

Umso mehr spricht es für Lettercraft, dass wir schon jetzt darüber über die Neuerscheinung berichten. Und auch ihr könnt euch ein eigenes Bild vom dem Spiel machen, denn es kann kostenlos gespielt werden. Neben dem über Multiplayer-Modus über Bluetooth könnt ihr die ersten fünf Level aus dem Kampagnen-Modus anspielen. Alle 70 Level können für 99 Cent freigeschaltet werden, für 2,99 Euro gibt es das gesamte Paket mit allen Statistiken, mehr Designs und allen Leveln.

Immer wieder neue Herausforderungen sorgen für Abwechslung

Das Spielprinzip von Lettercraft ist schnell erklärt. Aus einem fünf mal fünf Kästchen großen Spielfeld muss man nacheinander Buchstaben antippen und damit ein Wort bilden. Je mehr Buchstaben man korrekt aneinander reiht, desto mehr Punkte gibt es. Hat man das Wort fertig, muss man lediglich mit dem Finger über das Display streichen, um die Eingabe zu bestätigen.

Das macht Lettercraft allerdings noch nicht sonderlich anspruchsvoll. Spannend wird es durch die Tatsache, dass nicht genutzte Buchstaben mit der Zeit immer heißer werden. In mehreren Stufen ändern sie ihre Farbe, bis sie irgendwann knallrot sind und danach platzen. Da die verbrannten Felder nicht neu ersetzt werden, hat man im Laufe der Zeit immer weniger Buchstaben zur Auswahl, um Wörter zu bilden.

So versucht man also, in jedem Level eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen. Allerdings hat der Entwickler hier zusätzliche Schwierigkeiten eingebaut: Mal muss jedes Wort den Buchstaben A enthalten, mal muss ein Wort mindestens fünf Buchstaben haben. In den insgesamt 70 Leveln des Spiels – weitere sollen bald folgen – gibt es immer wieder neue Herausforderungen.

Pro Level kann man in Lettercraft drei Sterne sammeln. Das ist nicht ganz unwichtig, denn mit 20 Sternen schaltet man den Survival-Modus frei, in dem man solange wie möglich überleben und einen möglichst hohen Punktestadnd erreichen muss. Das macht Spaß und sorgt neben der Kampagne für Langzeit-Motiviation.

Lettercraft fehlt nur das deutsche Wörterbuch

Ziemlich beeindruckend ist übrigens ein Blick in die Statistik, sollte man die denn freigeschaltet haben. Lettercraft zeigt euch nicht nur an, wie viele Wörter ihr korrekt gebildet habt, sondern auch wie lang eure Wörter im Durchschnitt sind oder welche Buchstaben ihr besonders gerne benutzt. Man könnte fast sagen, dass der Statistik-Bereich von Lettercraft so umfangreich ist wie manch eine alleinstehende App.

Und dann bleibt am Ende halt nur dieser eine Haken, für denen wir in unserer Bewertung dieses fantastisches Spiels leider einen Stern abziehen müssen: Es fehlt noch eine deutsche Lokalisierung. Während das bei anderen Spielen vielleicht nicht so tragisch ist, fällt es bei einem Wortspiel logischerweise mehr ins Gewicht. Immerhin könnt ihr Lettercraft bedenkenlos selbst ausprobieren – und vielleicht überzeugen den Entwickler ja besonders viele Downloads aus Deutschland.

Der Artikel Lettercraft: Wirklich schönes Wortspiel hat nur einen Haken erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fitbit Charge HR im Test: Fitness-Tracker mit einfacher Bedienung und angenehmen Design zum überschaubaren Preis

Fitness-Tracker und andere Wearables liegen stark im Trend, müssen sich aber auch auf einem hart umkämpften Markt behaupten. Nachdem Fitbit im vergangenen Jahr bereits das Armband Fitbit Charge veröffentlicht hat, legt das Unternehmen nun nach: Der neue Fitness-Tracker von Fitbit, Fitbit Charge HR, misst neben den Schritten und Kalorien auch die Pulsfrequenz – und das kontinuierlich. Wir haben das Armband für Sie getestet und sagen Ihnen, ob sich der Kauf des Fitness-Trackers lohnt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats Music: Weitere Details zu Apples geplantem Angriff auf Spotify & Co.

beats-music-500Schon bald soll Apple einen eigenen, auf dem Angebot Beats Music basierenden Musikstreamingdienst starten. Die New York Times hat nun weitere Details zu dem für Sommer erwarteten Angebot veröffentlicht. Der neue Abodienst soll demnach über ein klassisches Streaming-Angebot hinausgehende Inhalte vorhalten. So plant Apple dem Artikel zufolge regelmäßig exklusive Vorabveröffentlichungen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FiLMiC Pro

FiLMiC Pro
Wer auf der Suche nach einer professionellen Video App ist, sollte sich die Kamera App FiLMiC Pro genauer ansehen. Der Qualitätsunterschied von Videos, die mit der FiLMiC Pro App aufgenommen wurden, ist schon beim ersten Blick auf das Videomaterial zu spüren: Der wesentlich effektivere Verwacklungsschutz und der besser ansprechende Autofokus…
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vier zum Spielen: Tabuh, Ultraflow, Attack und Ones

ones-fTabuh – ein alter Bekannter: Tabuh greift die Spielidee des Kartenspiel-Klassikers Tabu von Hasbro auf und bietet euch 500 Begriffe an, die es zu beschreiben gilt. Wie auch beim Original müssen jedoch die fünf abgebildeten Tabu-Begriffe beachtet werden. Diese stehen euch zur Erklärung des Hauptwortes nicht zur ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stiftung Warentest: Nur Apple repariert sehr gut und flott

Gute Noten von Stiftung Warentest: Beim Test von Smartphone-Reparaturen schnitt Apple am besten ab.


Die Tester ließen insgesamt 27 Smartphones mit gesplittertem Display und kaputter Kopf­hörer­buchse von neun Anbietern reparieren: Apple, HTC, LG, Samsung, Sony, Huawei sowie die unabhängigen Reparaturdienste Hand­yre­paratur123, Letsfix und Phonecare. Zudem sollte Mister Minit zwei Handys wieder in Schuss bringen.

iPhone 6 Ansicht 3

Fazit von Warentest: “Nur ein Anbieter beseitigte alle Schäden sehr gut und flott. Andere Reparatur-Services arbeiteten nach­lässig, stellten horrende Rechnungen oder ließen sich wochen­lang Zeit.” Dieser eine Anbieter war Apple.

Apples Konkurrenten nachlässig

Außer Apple beseitigte nur Huawei alle Schäden einwandfrei, brauchte aber deutlich länger. Zur Apple-Konkurrenz schreibt Warentest:

“Alle anderen Dienst­leister arbeiteten nach­lässig, viele Rechnungen waren happig und die Genesung dauerte mitunter wochen­lang. HTC verweigerte zweimal die Reparatur, dann flatterte ein Kosten­vor­anschlag über fast 500 Euro ins Haus. Traurig: Ein Drittel der Kopf­hörer­buchsen blieb defekt, obwohl wir auf den Schaden hinwiesen. Letsfix stellte die nach wie vor lädierte Buchse gar in Rechnung.”

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analyst prognostiziert Apple-Börsenwert von einer Billion Dollar

Der Analyst Brian White vom Finanzdienstleister Cantor Fitzgerald hat sich sehr optimistisch zu den Zukunftsaussichten von Apple geäußert. Seiner Einschätzung zufolge kann der Mac- und iPhone-Hersteller innerhalb eines Jahres eine Marktkapitalisierung von einer Billion Dollar erreichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frech: Fake-Apple Mitarbeiter raten zu Microsoft Produkten [Video]

apple-store-fake

Ob folgendes Video noch Satire darstellt oder einfach nur peinlich oder sogar niveaulos ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Wirft man einen neutralen Blick drauf, klingt die Idee auf den ersten Blick recht lustig: Verkleidet als Apple Store Mitarbeiter spricht man interessierte Kunden auf ihre Wünschen und Probleme an. Anstatt die verschiedenen Apple Produkte vorzustellen und bei der Entscheidung zu helfen, macht man nun Werbung für die direkte Konkurrenz Microsoft.

Genau diese Idee setzte der YouTuber NelkFilmz in seinem neusten Video um. Zwar machte das Video schnell die Runde im Internet, allerdings kam es nicht bei allen Nutzern gut an.

Was sagt ihr dazu? Lustig oder eher weniger lustig?

The post Frech: Fake-Apple Mitarbeiter raten zu Microsoft Produkten [Video] appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Patentantrag: iOS-Benachrichtigungen mit Eingabe-Aufforderung

Apple-Patentantrag: iOS-Benachrichtigungen mit Eingabe-Aufforderung

Apple erwägt Benachrichtigungen, die den Zugriff auf Apps erst freigeben, wenn der Nutzer bestimmte Daten eingetragen hat: Die App-Blockade solle dazu "ermuntern", beispielsweise den Blutdruck zu messen oder ein Foto anzufertigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mails von Gmail zu GMX bleiben liegen

E-Mail

Der Mailverkehr zwischen Gmail und GMX ist derzeit offenbar gestört, einige an GMX gerichtete Mails können derzeit nicht zugestellt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Porno-Killer-Stick

Porno-Killer-Stick

Wollen Sie Ihren Chef mal so richtig ein auswischen? Dann besorgen Sie sich den “Porn Detection Stick”, melden sich am Computer Ihres Chefs an, klicken auf die EXE und starten das Suchprogramm. Dank eines ausgeklügelten Suchalgorithmus findet dieser Stick selbst gelöschte Schmuddeldateien auf sämtlichen angeschlossenen Festplatten. Nach dem Scanvorgang zeigt das Programm anschaulich das Ergebnis an. Ob Sie anschließend die Dateien löschen oder über den Account des Chefs an alle Mitarbeiter senden, bleibt Ihnen überlassen. Funktioniert natürlich nur auf Windows-Rechnern. Kostenpunkt: pornographische 100 Dollar.

Porn Detection Stick

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App “Verbrechen” zeigt, wie sicher Deine Gegend ist – jetzt in Version 2.0 und kurzzeitig gratis

Verbrechen IconIn Großbritannien und Amerika ist es mittlerweile üblich, bei der Wohnungs- und Immobiliensuche vor einer Entscheidung auch die Verbrechensstatistik des jeweiligen Stadttteils anzusehen. Kann man dort, wo das Wohnungsangebot ist, sicher leben? Es gibt Apps, die für jeden Ort und Ortsteil des Landes aus der Verbrechensstatistik ein Gefährdungspotenzial ermitteln und das dann in verschiedenen Farbtönen als Einfärbung der Karte anzeigen. So sieht man auf einen Blick, wie sicher ein Standort ist.

In Deutschland gibt es so etwas bisher noch nicht, aber es wird Zeit dafür. Bereits 2011 erschien die App Verbrechen. Hier kann man polizeibekannte Vorfälle in der Umgebung oder rund um eine eingetippte Adresse sehen. Das funktioniert eigentlich recht einfach: Jeder Vorfall bekommt ein Fähnchen in der Karte, an dem Symbol kann man erkennen, um was es sich handelt. Wenn man mehr Infos haben möchte, tippt man auf das Fähnchen und wird zu dem Artikel im Polizeibericht weitergeleitet, der den Vorfall beschreibt.

In der Kartenansicht kann man unten rechts auf das Filtersymbol tippen und dann einzelne Eintragsarten abwählen. Zum Beispiel Verkehrsunfälle, So erhält man dann die Anzeige, die auch tatsächlich nur Vorfälle zeigt, die als Straftaten relevant sind.

Das funktioniert zur Zeit in den Bundesländern Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Hessen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein verfügen über keine aktuellen Daten, hier werden die Ereignisse nur bis zum 8. Februar 2011 angezeigt. Herausgeber BerliTec möchte aber auch diese Bundesländer bald wieder mit aktuellen Daten darstellen.

Die App Verbrechen ist wegen des Updates auf die neue Version 2.0 vorübergehend kostenlos. Die Entwickler haben die App komplett überarbeitet und wollen in den nächsten Wochen noch einige Neuerungen bringen.

Eine solche App macht durchaus Sinn, selbst wenn hier noch nicht die benutzerfreundlichste Ausbaustufe erreicht worden ist. Vielleicht schauen sich die Entwickler mal die internationalen Lösungen an, da wird aus der Statistik ein Gefährdungspotenzial für jeden Stadtteil und jeden Ort ermittelt. Das ist dann noch aussagekräftiger, als eine Ansammlung von Pins mit dhinter verknüpften Pressemeldungen der Polizei. Für den Anfang ist es aber eine ordentliche Lösung, wenn man einen Standort auf Sicherheit prüfen möchte. Zum Teil lesen sich die Polizeiberichte auch ganz amüsant…

Verbrechen läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Die App braucht 4,5 MB Speicherplatz, ist in deutscher Sprache und kostet normal 1,99 Euro.

Mit der gerade in Version 2.0 erschienenen App Verbrechen kann man sich über polizeibekannte Vorfälle in der Umgebung oder an einem frei wählbaren Ort informieren.

Mit der gerade in Version 2.0 erschienenen App Verbrechen kann man sich über polizeibekannte Vorfälle in der Umgebung oder an einem frei wählbaren Ort informieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple übernimmt Acunu: Daten-Analyst wird vermutlich für die Sicherheit von Apple Pay zuständig sein

Apple hat offenbar bereits vor einiger Zeit den Daten-Analysten Acunu übernommen. Bisher haben sich beide Parteien nicht zu dem Vorgang geäußert. Acunu besitzt nun jedoch dieselbe Anschrift wie Apple Europe. In den vergangenen zwei Jahren hatte Apple mehrere hochrangige Mitarbeiter Acunus abgeworben. Acunu hat unter anderem Transaktions-Anomalien bei Banken analysiert. Möglicherweise soll Acunu nun dasselbe bei Apple Pay machen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erlebe die größten “Final Fantasy”-Momente noch einmal: “FINAL FANTASY Record Keeper” im AppStore veröffentlicht

Von DeNA stammt am heutigen Spiele-Donnerstag eine weitere Neuerscheinung, die noch keine Erwähnung bei uns gefunden hat: FINAL FANTASY Record Keeper (AppStore). Der Gratis-Download “reanimiert” die besten Momente der weltweit beliebten RPG-Reihe “Final Fantasy” von Square Enix.

Die Story wirkt etwas an den Haaren herbeigezogen, aber naja… In einem Museum werden die größten Final-Fantasy-Momente als Gemälde aufbewahrt und halten damit die Welt im Gleichgewicht. Doch eines Tages verbleichen die wertvollen Kunstwerke plötzlich, eine dunkle Macht macht sich an ihnen zu schaffen – und stürzt die Welt so in Angst und Chaos.
FINAL FANTASY Record Keeper iPhone iPadFINAL FANTASY Record Keeper iOS
Und wie kann das verhindert werden? Genau, man reist einfach als junger “Record Keeper” durch die Bilder in die Vergangenheit, erlebt die dargestellten Szenen noch einmal, kämpft in rundenbasierten Kämpfen über ein paar Buttons für Angriff, Verteidigung und Spezialfähigkeit gegen einige Bösewichte – und schwuppdiwupp sind Kunst und Welt gerettet…

Jedes Gemälde kostet dabei eine kleine Menge eures Stamina, der virtuellen Währung des F2P-Titels. Ganz ehrlich – wirklich begeistern konnte uns FINAL FANTASY Record Keeper (AppStore) nicht. Fans von “Final Fantasy” mögen hier vielleicht anders denken und können sich den englischsprachigen Gratis-Download gerne anschauen. Wir verbringen unsere Zeit lieber mit anderen Spielen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Edition: Mehr Zeit für persönliche Termine?

Am 10. April startet der Vorverkauf der Apple Watch und ab demselben Tag kann man sich Termine sichern, um das Gerät in einem Apple Store zu besichtigen und auszuprobieren. Aber offenbar will Apple bei den Interessenten zwischen der Apple Watch Edition und den anderen Ausgaben differenzieren.

Wer die Apple Watch sehen und ausprobieren möchte, kann das ab dem 10. April tun, denn ab dem Tag wird sie in Apple Stores zu sehen sein. Um sicher zu gehen, dass der Besuch im Apple Store nicht umsonst war, kann man einen Termin vereinbaren, um so exklusiv 15 Minuten lang mit der Smartwatch zu spielen.

Wie die International Business Times berichtet, sollen die 15 Minuten aber nur für die Apple Watch und die Apple Watch Sport gelten. Die teure Apple Watch Edition, die hierzulande ab 11.000 Euro zu haben sein wird, bekommt Sonderprivilegien. Dem Bericht zufolge haben zwei Apple Stores in Manhattan bestätigt, dass Interessenten an einer Apple Watch Edition sogar Termine zu 30 Minuten erhalten, um die Smartwatch ausgiebig auszuprobieren.

Das erscheint aus Sicht von Apple dahingehend sinnvoll, da die Apple Watch Edition mit vergoldetem Gehäuse einen sehr hohen Einstiegspreis hat. Das hat zweierlei Folgen: Einerseits dürfte sich damit die zu erwartende Zielgruppe arg in Grenzen halten und andererseits möchte man jemandem, der gewillt ist, dermaßen viel Geld für ein Produkt auf den Tisch zu legen, auch möglichst gut über die Fähigkeiten aufklären.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drängt Apple mit dem Apple TV in den Spielemarkt?

AppleTV - Teaser - AppleTV 2 News Mac iOS

Die PlayStation und auch Microsoft mit seiner Xbox haben einen starken und wertvollen Markt aufgebaut, der nun zum Teil von Apple eingenommen werden könnte. Wir sprechen hier vom High-End-Spielemarkt, der durchaus mit der Veröffentlichung eines App Stores für das Apple TV angegriffen werden könnte. Sollte Apple das Apple TV mit einem sehr guten Prozessor und einem mächtigen Grafik-Chip ausstatten, könnte dies relativ schnell zu einem sehr guten und günstigen Ersatz für Xbox und Co. werden. Auch die Preisstaffelung der Spiele würde durch einen App Store nochmals über den Haufen geworfen werden.

Apple macht es langsam
Natürlich kann man nicht einfach von heute auf morgen in den Spielemarkt einsteigen, ohne je etwas dafür getan zu haben. Wahrscheinlich wird sich Apple in kleinen Schritten dorthin tasten und das Gerät immer weiter entwickeln, um immer bessere Spiele zu unterstützen. Diese Entwicklung hat man schon beim iPhone oder auch bei iPad mitbekommen und es scheint wirklich sehr gut zu funktionieren. Ob sich auch die Spieleentwickler auf diese Plattform einlassen werden, bleibt abzuwarten. Sollte man zB irgendwann aber Super-Mario über das Apple TV spielen können, sind sicherlich sehr viele Fans dabei!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Randnotizen: Apple-Reparatur mit guten Noten, WhatsApp & mehr

WhatsApp für iOS bald mit neuen Funktionen. Wie der WhatsApp Co-Founder gegenüber Venturebeat verriet, wird die Skype ähnliche Telefonie-Funktion schon in den "nächsten paar Wochen" die iOS-App erreichen. Damit wird es möglich, über das (mobile) Internet mit den Chatpartnern zu kommunizieren. Auch WhatsApp für das Web wird schon in naher Zukunft für iOS-Kunden freigeschaltet, nachdem es bereits seit längerem für Android nutzbar ist. Darauf deutet zumindest das Übersetzungsportal des Messengers hin.

Apple-Reparatur schneidet am besten ab. Die Stiftung Warentest hat umfassend die Reparatur-Angebote der Smartphone-Hersteller unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse des Tests reichen von "Gut" bis "Ausreichend" – Apple schnitt dabei allerdings am besten ab. Nicht nur kundenorientiert sei der Service, sondern auch schnell und präzise, so das Urteil. Neben Apple reparierte nur ein weiterer Anbieter sämtliche im Smartphone "versteckte" Schäden ordnungsgemäß. Bei ihm warteten die Tester aber im Schnitt 16 Werktage, bis das Handy zurückkam.

Der ausführliche Test Reparaturservice für Smartphones erscheint in der April-Ausgabe der Zeitschrift test (ab 27.03.2015 am Kiosk) und ist bereits unter auf dieser Seite für 1,50 Euro abrufbar.

6 von 10 Deutschen nutzen Smartphones. Laut einer repräsentativen Studie des Branchenverbandes BITKOM nutzen in Deutschland 44 Millionen Menschen ein Smartphone. In den letzten sechs Monaten sei diese Zahl allein um zwei Millionen gestiegen. Im Allgemeinen telefonieren 100 Prozent der befragten Nutzer mit ihrem Smartphone, 98 Prozent erstellen Fotos und 93 Prozent surfen damit im Internet. Weniger gefragt ist dagegen das Lesen digitaler Bücher (23 Prozent).

Telegram Messenger mit Update. Über die iOS-Version des Telegram Messengers kann man nun Dateien auch von Cloudspeicher-Diensten verschicken. Zur Verfügung stehen dabei Google Drive, Dropbox und iCloud. Auch ist es nun möglich, mehrere Dateien auf einmal zu versenden. Ferner lassen sich Videos nun vor dem Verschicken beschneiden und Orte in der Maps-App öffnen, um sofort die Navigation zu starten.

Telegram Messenger
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

In Zusammenarbeit mit den CrowdArchitects veröffentlicht SRF Virus eine neue Radio-App

Seit heute kann man mit SRF Virus eine neue Radio-App für iOS-Geräte im App-Store herunterladen. Die App soll mit vielfältigen Multimedia-Formaten das Programm des Schweizer Jugendsenders SRF Virus präsentieren und zudem den direkten Kontakt mit den Hörern ermöglichen. Bei der Entwicklung hat der Radiosender mit dem deutschen Startup-Unternehmen CrowdArchitects zusammengearbeitet, mit dem sie bereits die […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watch unverbindlich testen: Das müsst Ihr beachten

Wie läuft der Anprobe-Termin für eine Apple Watch ab, falls sich ein Kunde zuvor unsicher ist, ob und was er kaufen möchte?

Ab 10. April nimmt Apple Vorbestellungen entgegen. Ab diesem Datum kann in einem Apple Store auch ein Termin zur Anprobe ausgemacht werden. Interessenten machen diesen Termin online über die Apple Store App. Dazu müssen Apple ID, favorisiertes Modell, Größe und Armband hinterlegt werden. Steht der Termin an, nimmt sich ein Apple-Store-Mitarbeiter 15 Minuten Zeit für den Kunden.

applejobs_watchpackaging_1

Wer sich für die Luxus-Edition interessiert, bekommt die Gelegenheit, diese Watch 30 Minuten anzuprobieren und anzutesten. Erst danach muss über einen Kauf entschieden werden. Apple bietet in den Stores auch die Option, die Watch ohne vorherige Terminabsprache anzuprobieren. Allerdings wird darauf verwiesen, dass es zu zeitlichen Engpässen kommen kann. Auch sind ohne vorherige Terminabsprache nicht alle Modelle zur Anprobe verfügbar. Ausgeliefert wird die Watch ab 24. April.

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Filters: Mit mehr als 800 Effekten ein neues Filter-Paradies für Foto-Liebhaber?

Sicher, es gibt schon eine riesige Anzahl an Foto-Apps, die sich um eben dieses Thema kümmern. Nichts desto trotz ist die neue Anwendung Filters for iPhone eine Erwähnung wert.

Filters for iPhone 1 Filters for iPhone 2 Filters for iPhone 3 Filters for iPhone 4

Filters for iPhone (App Store-Link) steht seit dem 25. März dieses Jahres im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich dort mit kleinen 99 Cent bezahlen. Für die Installation der reinen iPhone- und iPod Touch-Anwendung sollte man außerdem iOS 8.0 oder neuer auf dem Gerät verfügen sowie etwa 83 MB an Speicherplatz frei halten. Eine deutsche Lokalisierung wurde seitens des Entwicklers Mike Rundle noch nicht umgesetzt.

Die Zahlen von Filters for iPhone lesen sich auf den ersten Blick äußerst eindrucksvoll: Insgesamt stehen in der App ganze 800 verschiedene Filter und Overlays für die Anwendung auf die eigenen Bilder bereit. Die 500 Filter sortieren sich in fünf Kategorien, Vintage, Monochromatic, Dramatic, Cool und Warm, und sind jeweils mit einer Vorschau sowie einer Nummerierung versehen. Darüber hinaus gibt es eine Möglichkeit, 300 Overlays in Form von Texturen, Farbgels und Lichtlecks anzuwenden. Für alle Effekte gilt: Mittels eines Schiebereglers lassen sie sich bequem in ihrer Intensität anpassen.

Nutzer von Filters for iPhone werden schlicht erschlagen von Effekten

Auch klassische Bearbeitungs-Optionen wie Helligkeit, Kontrast, Farbtemperatur, Belichtung und Sättigung wurden in Filters for iPhone integriert, zusammen mit eigenen, vom Entwickler kreierten Multi-Effekt-Anpassungen, die auf die eindrucksvollen Namen „Shine“, „Luna“, „Intimidate“, „Color Boost“ und „Smart Fade“ hören, um den bereits bearbeiteten Bildern einen letzten Schliff in die richtige Richtung zu bescheren.

Ein großes Problem von Filters for iPhone ist allerdings die Übersichtlichkeit auf dem kleinen Display. Zwar ist die App insgesamt stilvoll und nicht zu überladen designt, kommt mit farbigen Symbolen für die Kategorien und ihre Unterthemen daher, und verfügt zudem auch über eine Favoriten-Funktion, mittels der beliebte oder gern genutzte Filter und Effekte in einer Liste gesammelt werden können – wer sich die App jedoch zum ersten Mal ansieht, wird schlicht erschlagen werden von den zahlreichen Filtern, die sich einem in der nummerierten Liste präsentieren. Gerade auf dem kleinen Screen des iPhones sind die Vorschau-Ansichten dieser wenig aussagekräftig, und teils scheint es beim Durchscrollen der manchmal endlos langen Liste so, als wären fast identische Filter zu finden.

Der Entwickler von Filters for iPhone, Mike Rundle, berichtet in der App Store-Beschreibung, dass er für die Entstehung der App 1,5 Jahre mit Künstlern, professionellen Fotografen und Malern zusammengearbeitet hat, um eine App zu kreieren, die über einzigartige Werkzeuge und Filter verfügt, die keine andere Anwendung im Store zu bieten hat. Durch die riesige Auswahl an Effekten, die Rundle zusammengetragen hat, dauert der Bearbeitungsprozess jedoch oft länger als gewünscht. Nehme ich Filter 54 in Kombination mit Lichtleck 13, oder doch lieber die Textur 22? Die ideale Kombination für das eigene Bild zu finden, gleicht in einigen Fällen einer echten Sisyphusarbeit.

Umfangreiche Export-Optionen in voller Bildauflösung

Bedingt durch diese Tatsache ist es sowohl Segen als auch Fluch, eine so riesige Auswahl an Effekten in einer App präsentiert zu bekommen. Kritiker würden Filters for iPhone ankreiden, die App konzentriere sich nur auf die Filter selbst, bietet jedoch sonst zu wenig Bearbeitungsmöglichkeiten. In der Tat finden sich außer den klassischen Anpassungs-Optionen keine weiteren Features in dieser Hinsicht – Rahmen, Zuschneiden und Ausrichten, TiltShift oder Vignettierungen sucht man in Filters for iPhone vergeblich.

Daraus resultierend ist die App aktuell leider nicht mehr als ein kleiner Zwischenschritt in einem Bearbeitungsprozess eines Fotos, der in vielen Fällen das Hinzuziehen einer weiteren Anwendung mit den entsprechenden Funktionen erfordert. Eine komplette Bildbearbeitungs-Suite wird man mit Filters for iPhone nicht finden – aber das will die App wohl auch nicht sein. Immerhin: Die mit Filters for iPhone bearbeiteten Bilder lassen sich in voller Auflösung in die Camera Roll exportieren, in sozialen Netzwerken teilen oder auch per iMessage und E-Mail weiterleiten. Empfehlenswert ist die App aber trotzdem nur für Filter- und Effekt-Enthusiasten – wer eine komplette Foto-Suite für das iPhone sucht, schaut sich gegenwärtig besser die großartige App Enlight (App Store-Link) an, die allerdings mit 3,99 Euro auch ein etwas größeres Loch in den Geldbeutel reißt.

Der Artikel Filters: Mit mehr als 800 Effekten ein neues Filter-Paradies für Foto-Liebhaber? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple übernimmt angeblich Acunu und FoundationDB

Apple soll in den vergangenen Wochen die beiden Datenbank-Spezialisten «Acunu» und «FoundationDB» übernommen haben. Mit diesen beiden Übernahmen könnte das Unternehmen die Kompetenzen im Umgang mit grossen Datenmengen gestärkt haben.
Möglicherweise sind dies die ersten sichtbaren Vorbereitungs-Handlungen für die Lancierung eines TV-Streaming-Dienstes von Apple.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Delikte, Delikte, Delikte: “Verbrechen” zeigt Tatorte in der Nähe

verbWer gute Gründe braucht, die eigenen vier Wände vorerst nicht mehr zu verlassen, kann sich heute die runderneuerte Version 2.0 der Verbrechen-App aus dem App Store laden. Zur großen Aktualisierung vorübergehend kostenlos erhältlich, zeigt “Verbrechen” aktuelle und archivierte polizeibekannte Vorfälle aus der unmittelbaren Umgebung an und zeichnet die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Reparaturdienste im Test: Nur Apple "gut und flott"

 iPhone 5

Selbst Hersteller reparieren gängige Smartphone-Schäden laut Stiftung Warentest oft nur unzureichend. Apples Praxis, das fehlerhafte iPhone gegen ein generalüberholtes auszutauschen, führte zu einer guten Note.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Play Kiosk Inhalte in Österreich kaufen

Google Play Store Logo

Google hat nun weitere Länder für die Bezahlung im Google Play Kiosk freigeschaltet, unter anderem auch Österreich.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Periscope für iPhone: Meerkat-Konkurrenz von Twitter veröffentlicht

Periscope - Meerkat-Konkurrenz von Twitter

Twitter hat heute die Meerkat-Konkurrenz Periscope für iPhone und iPod touch veröffentlicht. Follower können sich in den Livestream durch Meldungen einschalten. Ab heute können iPhone-Nutzer die Periscope-App von Twitter herunterladen. Es handelt sich um eine Live-Broadcasting-App in Konkurrenz zu Meerkat. Damit lassen sich Liveaufnahmen erzeugen, die automatisch an die eigenen Twitter-Follower geleiten werden. Diese können dem Sender Nachrichten schicken und ihm mittels Herzchen zu verstehen geben, dass sie die Aufnahmen mögen. Das funktioniert für Twitter-Follower über das Internet, oder aber über die Persicope-App. Hat man die eigenen Aufnahmen beendet, kann man sie für die spätere Wiedergabe speichern, damit Leute sie (...). Weiterlesen!

The post Periscope für iPhone: Meerkat-Konkurrenz von Twitter veröffentlicht appeared first on Macnotes.de.


Name: Periscope
Publisher: Twitter, Inc.
Bewertung im App Store: 0.0/5.0
Preis: kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Die Top-Deals heute (26.3.)

Zubebör & Co.: Die Amazon Blitzangebote vom heutigen Donnerstag, 26. März, können sich wieder sehen lassen.

Wir sortieren für Euch vor und haben die besten Angebote herausgesucht. Sie gelten maximal vier Stunden oder bis sie komplett vergriffen sind. Also bei Interesse schnell sein:

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

seit 12 Uhr

SanDisk 64GB Wireless USB Stick (hier)
AmazonBasics USB-Verlängerungskabel (Foto/hier)

Amazon Basics Kabel

seit 13 Uhr

SanDisk 16GB SD Karte (hier)
HP LaserJet Pro Drucker (hier)

seit 14 Uhr

Transcend 64GB SD Karte (hier)
WD Elements 1,5TB externe Festplatte (hier)
V7 On-Ear Kopfhörer (hier)
AmazonBasics USB Hub 7 Ports (hier)
Sony 5.1 Heimkinosystem (hier)
Philips Bluetooth Mini-Speaker (hier)
xcessory Schutzhülle für iPad Mini (hier)

seit 15 Uhr

Devolo dLAN Starter Kit (hier)
UE Boom Bluetooth Lautsprecher (hier)
Shockguard iPad 2/3/4 Display Schutzfolie (hier)
Bugatti Slim Book Hülle für iPhone 6 (hier)
Philips Soundbar (hier)
adeVital Bluetooth Waage (hier)

ab 16 Uhr

AmazonBasics USB 3 Verlängerungskabel (hier)
TaoTronics Bluetooth Lautsprecher (hier)
uTection iPad Air 2 Hülle (hier)
JBL Over-Ear Kopfhörer (hier)
Samson MEdia Bluetooth Studiomonitore (hier)

ab 17 Uhr

LG 2.1 Soundbar (hier)
August Bluetooth Kopfhörer (hier)
Jabra Solemate Bluetooth-Lautsprecher (hier)
LG 5.1 Heimkinosystem (hier)

ab 18 Uhr

SanDisk 32GB SD Karte (hier)
Anker Astro Mini 3200 mAh Akku (hier)
RAVPower 15000 mAh Akku (hier)
Buysics Lightning Kabel 2 Meter (hier)
Creative D80 Bluetooth Lautsprecher (hier)
Otterbox iPhone 6 Plus Case (hier)
Buysics Softcase für iPhone 6 (hier)
Panasonic In-Ear Kopfhörer (hier)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch in Gold: Interessenten haben mehr Zeit für die Anprobe

Wie von Apple-Store-Mitarbeitern zu erfahren war, sollen auf den Vorführungsterminen, die ab dem 10. April stattfinden, diejenigen Interessenten begünstigt werden, welche eine goldene Uhr zu kaufen vorgeben. Anmelden kann man sich dazu online, ebenso ab dem 10. April.

apple-watch-edition

Wer sich etwa für eine Apple Watch Gold mit 18 Karat interessiert, erhält mehr Zeit, die Uhr auszuprobieren. Dies berichtete die International Business Times mit Berufung auf Insiderquellen aus zwei Apple Stores in New York. Die Gold-Interessenten sollen anstatt 15 Minuten 30 Minuten bekommen.

Die Goldvarianten werden in einer Preisspanne von zwischen 11.000 und 18.000 Euro angeboten werden. Die einfachste Version kostet hingegen 399 Euro.

Registrierung wird empfohlen

Da sich nicht genau sagen lässt, wie groß der Andrang sein wird, raten die Angestellten dazu, sich im Vorfeld für einen Termin zu registrieren. Dazu loggt man sich entweder auf der Apple-Website ein oder markiert sein Lieblingsmodell in der Apple Store App.

Nach Auskunft der New Yorker Angestellten würden die jeweiligen Store-Mitarbeiter bei einem Termin dann die zuvor ausgewählte Lieblingsversion vorzeigen. Man muss sich also dann vor Ort idealerweise mit einer Apple-ID ausweisen.

Ob in der Vorführungszeit schon alle Armband-Varianten verfügbar sind, konnten die Mitarbeiter nicht sagen – auch nicht, ob auch die teuerste Apple Watch mit 18 Karat Gold dann überall vorrätig ist. Apple wollte dazu auch keinen offiziellen Kommentar abgeben.

Für die Probetermine ab dem 10. April möchte der Konzern seine Geschäfte extra umgestalten. Der eigentliche Verkaufsstart ist dann zwei Wochen später geplant, das heißt am 24. April. Laut Apple werde die Apple Watch am Anfang nur in ausgewählten Staaten verfügbar sein. Dazu zählt neben den USA, Großbritannien und China auch die Bundesrepublik.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

InfiniteUSB: USB-Kabel mit durchgeschleiftem Anschluss

Wer zusätzliche USB-Anschlüsse benötigt, greift in der Regel auf Hubs oder Docks zurück. Als neue Alternative kommt InfiniteUSB ins Spiel. Es handelt sich dabei um ein USB-Kabel mit durchgeschleiftem Anschluss. Dadurch können mehrere InfiniteUSB-Kabel in Reihe gesteckt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats Music: Startschuss von Apples neuem Streaming-Dienst steht fest

Die New York Times hat in einem Bericht mehrere Gerüchte über Apples neuen Musik-Streaming-Dienst bestätigt und zudem auch einige neue Details in Erfahrung gebracht. Die neue Beats-Musik-App wird derzeit zusammen mit einer Beta-Version von iOS 8.4 getestet. Apple wird den Dienst Anfang Juni auf der World Wide Developers Conference (WWDC) vorstellen. Ein Monats-Abonnement wird vermutlich rund 10 US-Dollar kosten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Air: Support für 4K-Displays mit 60 Hz – inoffiziell

MacBook Air: Support für 4K-Displays mit 60 Hz – inoffiziell

Apple selbst gibt an, dass die neuen Broadwell-Rechner nur bis zu 2560 mal 1600 Pixel an externe Bildschirme ausgeben können. Laut einem Bericht stimmt das aber nicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 26. März (6 News)

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 14:20 Uhr – Navigon: Karten-Update veröffentlicht +++

Ein kurzer Nachtrag zu unserem Navigon-Artikel von Dienstag: Ab sofort steht ein Karten-Update zum Download bereit. Außerdem wurde ein weiteres Bugfix-Update veröffentlicht, dass Probleme mit iOS 7 behebt.

+++ 12:30 Uhr – Apple Watch: Blog von Christy Turlington +++

Das US-Modell Christy Turlington haben wir alle während der Keynote kennengelernt. Sie darf die Apple Watch bereits seit einigen Wochen testen und schreibt in einem Blog über ihre Erfahrung. Wie im aktuellen Eintrag zu lesen ist, liefert die Apple Watch auch ohne Verbindung zum iPhone sehr exakte Werte. Die Apple Watch lernt, wie lang ein Schritt des Nutzers durchschnittlich ist, und lässt diese Werte in die Berechnung der Laufstrecke einfließen, wenn kein GPS-Sensor zur Verfügung steht.

+++ 10:17 Uhr – Periscope: Neue App von Twitter +++

Auch Twitter hat heute eine neue App veröffentlicht. Mit Periscope (App Store-Link) könnt ihr einen Live-Stream über das Netzwerk verteilen – privat und öffentlich, inklusive Kommentar-Funktion.

+++ 7:32 Uhr – Spiele: Neuerscheinungen des Tages +++

In unserem App-Ticker findet ihr ab sofort die besten Neuerscheinungen des Tages. Einige der Spiele und Apps werden wir euch heute noch ausführlich vorstellen.

+++ 6:58 Uhr – Acunu: Apple kauft weitere Firma +++

Nachdem in dieser Woche ja schon durchgesickert ist, dass Apple die Datenbank-Firma FoundationDB übernommen hat, gibt es nun einen weiteren Kauf: Apple hat sich Acunu geschnappt. Die Firma aus den USA analysiert Datenbanken und kann dabei helfen, deren Performance zu verbessern.

+++ 6:57 Uhr – iOS 8.4: Musik-Streaming-Dienst geplant +++

Bald könnte es ungemütlich für Spotify & Co. werden. Apple soll nach Informationen der New York Times alle Weichen für den Start des eigenen Musik-Streaming-Dienstes für iOS 8.4 stellen. Es ist sogar schon klar, wer für das Design der App verantwortlich ist.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 26. März (6 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nevergrid: Unterhaltsame Puzzle-Neuerscheinung für iOS

500Nevergrid ist ein recht einfaches neues iOS-Spiel, das sich vielleicht am besten als Mix aus Pac Man und einem Schiebepuzzle beschreiben lässt. Somit also keine gänzlich neue Idee, aber ein durchaus unterhaltsamer Zeitvertreib. Zug um Zug müsst ihr mit eurem Monster durch 80 unterschiedliche ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Filters for iPhone [mit VIDEO]

Noch eine Foto-App? Ja! Filters for iPhone, neu erschienen, hat unser Prädikat App des Tages mehr als verdient.

Die Fotobearbeitungs-App fürs iPhone bietet zum Mini-Preis von gerade mal 99 Cent rund 800 Effekte. Auf In-App-Käufe und Werbung verzichtet der Indie-Entwickler gänzlich. Bedeutet: Wer einmal lädt, bekommt alle Anwendungen innerhalb der App komplett. Overlays, Texturen oder Filter sind höcht intuitiv zu bedienen. Das User Interface überzeugt.

Filters for iPhone

Eine kleine Einleitung erklärt das Prozedere: Importiert werden die zu bearbeitenden Bilder aus Eurer Foto-Bibliothek. Das setzt voraus, dass Ihr den App den Zugriff auf die Bibliothek erlaubt. Danach läuft alles einfach, aber wirkungsvoll ab. Nach und nach werden die Bearbeitungsmöglichkeiten mit je einem Klick und einem Schieberegler durchgeführt. Seid Ihr zufrieden, reicht ein Klick auf den grünen Haken. Auch ein Undo ist jederzeit möglich.

Viele Teilen-Optionen und “Open in”

Über das Share Sheet teilt Ihr dann Eure Werke. Zu Instagram gibt es einen Direkt-Button. Ihr könnt die bearbeiteten Bilder aber auch über “Open in…” in anderen Anwendungen wie Dropbox, Pocket oder Telegram öffnen. Auch die iCloud-Fotofreigabe ist möglich. Filters for iPhone überzeugt auf der ganzen Linie. Für 99 Cent eine Perle, die unseres Erachtens auf jedes iPhone gehört.

Filters for iPhone Filters for iPhone
Keine Bewertungen
0,99 € (iPhone, 79 MB)


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Banking 4X

Mit Banking 4X haben Sie alle Ihre Konten bei über 3.000 deutschen Kreditinstituten sowie PayPal bankübergreifend unter Kontrolle – einfach, zuverlässig und sicher. Banking 4X steht als kostenlose Starter-Version für ein Kreditinstitut zur Verfügung. Diese kann per In-App-Kauf für eine Multi-Bank-Nutzung oder weiterführende Businessfunktionen (Lastschriften, Sammelaufträge) freigeschaltet werden. Das heißt, Sie können in der Starter-Version für ein Kreditinstitut alle unten aufgezählten Funktionen, wie beispielsweise Überweisungen, Splitbuchungen, Kategorisierung und jegliche Sicherheitsfunktionen gratis nutzen, die nicht unter die kostenpflichtigen Businessfunktionen fallen

100% SEPA-Banking. Keine Angst vor IBAN: Einfache Überweisung mit Kontonummer und BLZ durch integrierte IBAN-Hilfe.

Zahlungsverkehr mit Erinnerungsfunktion: Erledigen Sie jegliche Überweisung, begleichen Sie offene Rechnungen oder tätigen Sie wiederkehrende Zahlungen – unterwegs oder von zuhause.

Perfekt kategorisiert und langjährig abrufbar: Splitbuchungen, frei definierbare Kategorien und dynamische Regeln vereinfachen die detaillierte Auswertung der Umsätze – simpel und fast vollautomatisch.

Ihre sensiblen Finanzdaten sind im stark verschlüsselten Datentresor sicher aufgehoben – und mit Dropbox und iCloud können sie sogar plattformübergreifend genutzt werden. Mandantenfähig: Um die Daten verschiedener Nutzer strikt zu trennen können Sie beliebig viele Datentresore anlegen.

Keine andere App kann so viel: Zum Beispiel Auslandsüberweisungen und Sammelaufträge tätigen oder echte elektronische Kontoauszüge abrufen.

Sicherheit groß geschrieben: Banking 4X steht für besonders sicheres Onlinebanking: Natürlich werden die neuen Chip-TAN, Smart-TAN und Mobile-TAN-Verfahren ebenso unterstützt wie die klassischen TAN-Verfahren. Darüber hinaus unterstützt Banking 4X sogar das HBCI-Sicherheitsverfahren RDH mit Schlüsseldateien und einer Schlüssellänge von bis zu 2048 Bit.

UNTERSTÜTZTE BANKEN

• Deutsche Bank (iTAN, Mobile-TAN, HBCI Schlüsseldatei)
• Commerzbank (nur HBCI Schlüsseldatei)
• HypoVereinsbank (iTAN, HBCI Schlüsseldatei)
• Postbank (Mobile-TAN, Chip-TAN)
• Hamburger Sparkasse (iTAN, Mobile-TAN, Chip-TAN, HBCI Schlüsseldatei)
• Sonstige Sparkassen (iTAN, Mobile-TAN, Chip-TAN)
• Volks- und Raiffeisenbanken (iTAN, Mobile-TAN, Sm@rt-TAN plus, HBCI Schlüsseldatei)
• Sparda Banken (iTAN, Mobile-TAN)
• PSD Banken (iTAN, Mobile-TAN, Sm@rt-TAN plus)
• apoBank (iTAN, Mobile-TAN)
• ING DiBA (nur iTAN)
• netbank (iTAN, Mobile-TAN)
• DKB Bank (iTAN, Mobile-TAN, Chip-TAN)
• CortalConsors (nur TAN-Generator)
• comdirect (iTAN, Mobile-TAN)
• BW-Bank (nur TAN-Generator)
• Norisbank (iTAN, Mobile-TAN)
• 1822direkt (iTAN)
• Oldenburgische Landesbank (nur HBCI Schlüsseldatei)
• PayPal (PayPal NVP API)
• Und viele mehr: http://subsembly.com/de/finbanks.html

Folgende Banken werden NICHT unterstützt:

• Santander Consumer Bank ehem. SEB
• Targobank
• DAB Bank
• Bank of Scotland
• sämtliche Autobanken

Nur folgende Kreditkarten können abgerufen werden:

• Postbank (nur Saldo)
• VR-Banken in Bayern und BW (FIDUCIA)
• PSD Banken
• Netbank
• Sparda Banken
• Sparkassen (teilweise)
• Commerzbank (nur Privatkunden)
• LBB (Amazon, AirBerlin, ADAC) via Screen-Scraping

Download @
Mac App Store
Entwickler: Subsembly GmbH
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Periscope: Twitter veröffentlicht neue Livestreaming-App

Mitte März wurde bekannt, dass der Mikroblogging-Dienst Twitter die Livestreaming App Periscope übernommen hat. Nun, kurze Zeit später, hat Twitter den neuen Livestreaming-Service gestartet.

Mit Hilfe der neuen Anwendung kann man ein Video starten und andere Nutzer live daran teilhaben lassen. So besteht auch die Möglichkeit, nach der Verbindung mit Twitter über das Smartphone, einen mobilen Livestream zu starten. Das würde sich beispielsweise für eine kurze Liveberichterstattung auf der IFA und anderen Messen für Tech-Blogger beispielsweise super anbieten um die Fans an dem Erlebnis live teilhaben lassen zu können. Die Livestreams können im Anschluss auch aufgezeichnet und veröffentlicht werden. Der Stream selbst kann im Internet aber auch mobil konsumiert werden. Neben der Möglichkeit den Livestream ankündigen und auch nutzerseitig kommentieren zu können, dürfte sich vor allem das Wiederholungsfeature bewähren.

Periscope ist kostenlos im Apple App Store als Download verfügbar. Bisher gibt es das Ganze nur als iOS App. Eine Android Version wird sicher in der nächsten Zeit folgen.

Periscope
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (26.3.)

Heute ist Donnerstag, der 26. März. Wir haben wir für Euch wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden:

Car Club:Tuning Storm
(886)
1,99 € Gratis (uni, 260 MB)
MUJO MUJO
(273)
1,99 € Gratis (uni, 57 MB)
Oddworld: Stranger's Wrath
(94)
4,99 € 2,99 € (uni, 687 MB)
PILE PILE
(262)
0,99 € Gratis (uni, 13 MB)
Airport Mania 2: Wild Trips HD
(50)
6,99 € 5,99 € (iPad, 20 MB)
Airport Mania: First Flight
(79)
0,99 € Gratis (iPhone, 11 MB)
Cut the Rope Cut the Rope
(30413)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 43 MB)
Cut the Rope HD Cut the Rope HD
(5948)
4,99 € 0,99 € (iPad, 88 MB)
Hatchi - Ein Retro virtuelles Haustier Hatchi - Ein Retro virtuelles Haustier
(2087)
1,99 € Gratis (uni, 41 MB)
Call of Duty®: Strike Team
(902)
6,99 € 1,99 € (uni, 975 MB)
Escape With Me Escape With Me
(7)
0,99 € Gratis (uni, 103 MB)
Durak Durak
(327)
6,99 € 0,99 € (iPhone, 39 MB)
Durak for iPad Durak for iPad
(20)
6,99 € 0,99 € (iPad, 29 MB)

Infinity Dungeon! Infinity Dungeon!
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (uni, 27 MB)

Tower of Fortune Tower of Fortune
(235)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.6 MB)

BioShock BioShock
(196)
10,99 € 2,99 € (uni, 1567 MB)

Civilization Revolution 2 Civilization Revolution 2
(297)
14,99 € 4,99 € (uni, 418 MB)

XCOM®: Enemy Within
(172)
12,99 € 4,99 € (uni, 1872 MB)

NBA 2K15 NBA 2K15
(157)
7,99 € 2,99 € (uni, 1559 MB)

NHL 2K NHL 2K
(24)
7,99 € 2,99 € (uni, 293 MB)

The Blocks Cometh By Halfbot The Blocks Cometh By Halfbot
(3577)
1,99 € 0,99 € (uni, 23 MB)

Superbrothers: Sword & Sworcery EP
(526)
4,99 € 1,99 € (uni, 162 MB)

Superbrothers: Sword & Sworcery EP Micro
(144)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 161 MB)

Bike Baron Bike Baron
(2610)
1,99 € 0,99 € (uni, 52 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (26.3.)

Am heutigen Donnerstag, 26. März, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität


Verbrechen Verbrechen
(1207)
0,99 € Gratis (uni, 4.3 MB)

YoCelsius YoCelsius
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 3.4 MB)

Daymate Daymate
(5)
9,99 € 3,99 € (uni, 9 MB)

SatFinder Pro SatFinder Pro
(29)
3,99 € 0,99 € (iPhone, 2.9 MB)

SatFinder Pro HD SatFinder Pro HD
(17)
3,99 € 0,99 € (iPad, 3.1 MB)

MagicalPad - Notes, Mind Maps, Outlines and Tasks - All in one MagicalPad - Notes, Mind Maps, Outlines and Tasks - All in one
Keine Bewertungen
4,99 € 1,99 € (iPhone, 38 MB)

Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen
(708)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 20 MB)

Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(152)
9,99 € 6,99 € (iPad, 20 MB)

Sygic Europa: GPS Navigation
(642)
34,99 € 24,99 € (uni, 61 MB)

NAVIGON Europe NAVIGON Europe
(14746)
99,99 € 69,99 € (uni, 71 MB)

Musik

Audio Analyzer Audio Analyzer
(8)
14,99 € 12,99 € (uni, 1.9 MB)

Foto/Video

Flic - Löschen & Managen von Filmrollen-Fotos Flic - Löschen & Managen von Filmrollen-Fotos
(43)
2,99 € Gratis (iPhone, 9.5 MB)

iColorama S - Photo Editor and Brush Painter iColorama S - Photo Editor and Brush Painter
(102)
2,99 € Gratis (iPhone, 297 MB)

Frax - Die ersten Echtzeit Fraktale Frax - Die ersten Echtzeit Fraktale
(70)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 91 MB)

Frax HD - Die ersten Echtzeit Fraktale Frax HD - Die ersten Echtzeit Fraktale
(91)
3,99 € 1,99 € (iPad, 86 MB)

iColorama iColorama
(78)
2,99 € Gratis (iPad, 292 MB)

Kinder

Hoopa City Hoopa City
(47)
2,99 € 0,99 € (uni, 43 MB)

Dr. Pandas Gemüsegarten Dr. Pandas Gemüsegarten
(31)
2,99 € 0,99 € (uni, 78 MB)

Dr. Pandas Heimwerker Dr. Pandas Heimwerker
(34)
2,99 € 0,99 € (uni, 77 MB)

Dr. Pandas Kindergarten Dr. Pandas Kindergarten
(54)
2,99 € 0,99 € (uni, 69 MB)

Dr. Panda Restaurant Dr. Panda Restaurant
(65)
2,99 € 0,99 € (uni, 76 MB)

Dr. Pandas Busfahrer Dr. Pandas Busfahrer
(69)
2,99 € 0,99 € (uni, 75 MB)

Dr. Pandas Haus Dr. Pandas Haus
(81)
2,99 € 0,99 € (uni, 108 MB)

Dr. Pandas Tierklinik Dr. Pandas Tierklinik
(76)
2,99 € 0,99 € (uni, 61 MB)

Dr. Panda’s Supermarkt Dr. Panda’s Supermarkt
(42)
2,99 € 0,99 € (uni, 60 MB)

Dr. Pandas Flughafen Dr. Pandas Flughafen
(29)
2,99 € 0,99 € (uni, 64 MB)

Dr. Pandas Kunstunterricht Dr. Pandas Kunstunterricht
(10)
2,99 € 0,99 € (uni, 66 MB)

Dr. Pandas Restaurant 2 Dr. Pandas Restaurant 2
(200)
2,99 € 0,99 € (uni, 82 MB)

Dr. Pandas Schönheissalon Dr. Pandas Schönheissalon
(39)
2,99 € 0,99 € (uni, 83 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Forest: Bäume pflanzen für mehr Konzentration

Ihr könnt euch schlecht auf ein Projekt konzentrieren und werdet immer wieder abgelenkt? Forest kann euch ermutigen, fokussierter zu sein.

Forest 4 Forest 3 Forest 2 Forest 1

Wir sind erstaunt darüber, was sich manche Entwickler einfallen lassen. Forest (App Store-Link) gehört definitiv zu den kreativsten Apps für das iPhone. Besonders wertvoll soll die Anwendung für alle iPhone-Nutzer sein, die sich immer wieder von anderen Apps ablenken lassen. Es tut uns ausdrücklich leid, falls auch wir dafür verantwortlich sein sollten. Aber versucht es doch einfach mal mit Forest.

Die Funktionsweise der App ist schnell erklärt: In Forest könnt ihr Bäume pflanzen, die mindestens 30 Minuten lang wachsen müssen. In diesem Zeitraum dürft ihr die App nicht schließen, ansonsten verrottet der Baum. Ausgewachsene Bäume können auf einer Wiese gepflanzt werden und bringen euch Punkte, die für neue Bäume investiert werden können.

Was uns sehr gut gefällt: Sollte man die App unabsichtlich schließen, ist der Baum nicht sofort verloren. Man hat etwa fünf Sekunden Zeit, Forest über das Icon auf dem Homescreen oder eine Push-Mitteilung am oberen Displayrand zu öffnen, bevor der Baum verrottet. Und wer seinen Bäumen mehr als 30 Minuten Zeit gibt, darf sich dagegen über besonders prachtvolle Exemplare kümmern.

Forest sammelt schon viele positive Stimmen

Seine Bäume darf man danach in einer kleinen grünen Landschaft bestaunen, auf der man allerdings auch daran erinnert wird, dass man manchmal nicht ganz so stark war, wie man es sich vielleicht vorgenommen hat. Forest zeigt in einer kleinen Statistik an, wie produktiv man wirklich war.

Forest übrigens schon seit fast einem Jahr im App Store erhältlich und hat bisher fast nur positive Stimmen gesammelt. Dafür sorgt auch der Entwickler, der die App ständig mit Aktualisierungen und neuen Inhalten versorgt – erst vor zwei Wochen gab es eine flexibler einstellbare Zeit und neue Bäume.

Erst gestern haben wir ja sehr positives Feedback zur vorgestellten Meditations-App von euch erhalten. Daher sind wir umso gespannter, ob auch eine App wie Forest gut bei euch ankommen würde.

Der Artikel Forest: Bäume pflanzen für mehr Konzentration erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (26.3.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Donnerstag, 26. März, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Religion Simulator - God Games Religion Simulator - God Games
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (43 MB)

Oddworld: Stranger's Wrath
(6)
9,99 € 5,99 € (660 MB)

Batman: Arkham City Game of the Year Edition
(64)
19,99 € 4,99 € (10927 MB)

Batman Arkham Asylum Batman Arkham Asylum
(92)
19,99 € 4,99 € (8786 MB)

DiRT Showdown DiRT Showdown
(13)
14,99 € 6,99 € (6476 MB)

Spec Ops: The Line
(19)
29,99 € 4,99 € (7348 MB)

Total War: SHOGUN 2 Collection
(16)
49,99 € 24,99 € (17770 MB)

Reckless Racing Reckless Racing
(8)
3,99 € 0,99 € (195 MB)

Produktivität

Contacts Journal CRM Contacts Journal CRM
(12)
49,99 € 39,99 € (4.5 MB)

StoryMill StoryMill
(8)
49,99 € 39,99 € (8.6 MB)

Instant-Resize Instant-Resize
Keine Bewertungen
2,99 € 1,99 € (1.2 MB)

FineReader OCR Pro FineReader OCR Pro
(22)
119,99 € 99,99 € (576 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Puzzle “PATHZ”: Mr. Blu und Mrs. Orange und ihre kunterbunten Pfade

Im Genre der Puzzle ist heute PATHZ (AppStore) von P-O-M apps erschienen. Auch hierbei handelt es sich um einen Gratis-Download, wie die meisten der heutigen Neuerscheinungen.

Mr. Blue und Mrs. Orange – das sind die beiden Hauptcharaktere dieses minimalistisch gestalteten Puzzlespieles. Beide gilt es zu einem jeweils vorgegebenen Zielpunkt zu bringen, indem du ihnen den Pfad dorthin per Wischer auf den Bildschirm zeichnest.
PATHZ iPhone iPadPATHZ iOS
Soweit einfach. Allerdings können Mr. Blue und Mrs. Orange nur Felder in der gleichen Farbe betreten. Sind sie über ein Feld herübergehuscht, nimmt dieses hingegen die entsprechend andere Farbe an – aus blau wird orange, aus orange wird blau. Dieser Punkt ist wahrlich nicht zu missachten, denn aufgrund der geschlängelten Pfade und fehlenden Wege ist es nötig, dass beide quasi Hand in Hand zusammenarbeiten.

Im Laufe des Spieles kommen noch viele weitere Spezialfelder hinzu, die das ganze zu einem wirklich kniffligen Puzzle werden lassen. Und da der Download von PATHZ (AppStore) kostenlos ist, kann sich jeder Puzzlefreund, dessen Interesse wir nun geweckt haben, unverbindlich und risikofrei selbst ein Bild vom Spiel machen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CleanApp 5 erschienen – mehr Platz auf der Festplatte im Handumdrehen

Synium Software, unter anderem Betreiber von MacTechNews.de, hat CleanApp 5 in der finalen Fassung veröffentlicht. In Version 5 geht es um eine Frage, die sich viele Nutzer stellen: "Warum wird meine Festplatte immer voller und wie kann ich Platz schaffen?“ . Über das Startfenster kann CleanApp daher eine Erstdiagnose stellen und sofort zu löschende Dateien vorschlagen. CleanApp 5 entfernt zude...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Post-Messenger SIMSme zählt eine Million Downloads

simsWährend der Facebook-Messenger inzwischen gut 600 Millionen aktive Nutzer zählt, informiert die Post heute über das Erreichen ihres ersten Meilensteins: Der vor einem halben Jahr gestartete Kurznachrichten-Dienst SIMSme hat erstmals die Marke von einer Million Downloads überschritten. Seit August bietet sich SIMSme zum kostenlosen Versand ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Periscope vs. Meerkat: Twitter bringt eigene Live-Streaming-App

Twitter bringt eigene Live-Streaming-App

Periscope überträgt das Kamerabild des iPhones live ins Netz – Zuschauer können den Stream kommentieren. Twitter hatte den Dienst jüngst gekauft und den Konkurrenten "Meerkat" ausgebremst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 7 Euro: Amazon startet Fire TV Stick in Deutschland

Bereits in den letzten Tagen deutete es ein Countdown auf der Webseite von Amazon an: Der Internethändler startet hierzulande den Verkauf seines Fire TV Stick und heizt dem Apple TV damit zunehmend ein. Der günstige HDMI-Stick hat einen regulären Preis von 39 Euro und ermöglicht die Wiedergabe von Video-Inhalten über zahlreiche Video-on-Demand-Portale. Über einen App Store können außerdem Programme und Spiele...

Ab 7 Euro: Amazon startet Fire TV Stick in Deutschland
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FELD GmbH-47Design

neue Flyer für die FELD Textil GmbH….

FELD GmbH ist  Hersteller von Krawatten, Tüchern, Schals im Corporate-Identity-Design und das seit 1960.
Ein schöner Auftrag von einem sehr erfolgreichem Krefelder Unternehmen an unsere kleine Agentur.

FELD GmbH-47Design aus Krefeld für Krefeld!

Der Beitrag FELD GmbH-47Design erschien zuerst auf 47Design Werbeagentur Krefeld.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iHUB mit Apple Logo

iGadget-Tipp: iHUB mit Apple Logo ab 7.11 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Schicker kleiner passiver 4 Port USB HUB mit Apple Logo.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

PhotoFacer

Viel Spaß, wenn Sie Ihren Körper mit PhotoFacer verändern!

* Einfach zu bedienen
* Verwenden Sie Ihre Fotos aus der Galerie, der Kamera oder Facebook!
* Viele Modelle zur Auswahl, täglich werden neue hinzugefügt

Die Kategorien umfassen: Kinder, Männer, Frauen, Tiere und mehrere.

Die Vollversion beinhaltet über 2000 Vorlagen und keine Anzeigen.

Download @
Mac App Store
Entwickler: Moonlighting
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Watch-Anprobe: Terminreservierungen ab dem 10. April

Apple Watch

Wer die Computeruhr ansehen möchte, kann sich noch vor Verkaufsstart im Apple Store einen Termin holen. Interessenten für die ab 11.000 Euro erhältliche Apple Watch Edition bekommen mehr Zeit als "Normalos".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

John Gruber: Apple hat Flat-Design wegen Apple Watch eingeführt

Mit iOS 7 hat Apple die bislang größten Design-Änderungen am User-Interface des iPhone-Betriebssystems vorgenommen, ein Jahr danach wurde dann mit OS X Yosemite das Redesign auf dem Mac durchgeführt. Vor allem Anfangs spaltete das neue Design die Apple-Fangemeinde, einige Nutzer trauern immer noch dem weggefallenen Skeuomorphismus nach – oder haben gar nicht erst auf iOS 7 bzw. OS X Yosemite aktualisiert. John Gruber, einer der angesehensten Apple-Experten, schreibt nun, warum es seiner...

John Gruber: Apple hat Flat-Design wegen Apple Watch eingeführt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues MacBook kann ab 10. April bestellt werden

70517714eff1347e7160d20035691df0e665fb5a_xlarge

Wir werden immer häufiger gefragt, wann man das neue MacBook von Apple endlich vorbestellen oder generell bestellen kann. Auf der Keynote hat Apple den 10. April als Startdatum genannt und das Unternehmen wird sich wahrscheinlich auch an dieses Datum halten. Ob man zu diesem Zeitpunkt das Gerät nur “vorbestellen” oder schon direkt bestellen kann, ist noch nicht von Apple angekündigt worden. Es ist aber damit zu rechnen, dass die Geräte gleich bestellt werden können.

Wie groß wird der Ansturm sein?
Wenn wir uns nach den letzten Analysen richten, wird Apple hier sicherlich einen Lieferengpass bekommen, da die Geräte sehr beliebt sein dürften. Man geht davon aus, dass bis zur WWDC über ca. 450.000 Stück der neuen MacBook-Modelle verkauft werden könnten, was in einem Zeitraum von gerade einmal 3 Monaten sicherlich ein sehr guter Start für solch ein umstrittenes Produkt (USB-C) wäre.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NYT: Trent Reznor leitet Entwicklung von Apples Spotify-Alternative

Digitale Musikverkäufe schwinden, die Umsätze im iTunes Store nehmen ab. Die neue Zugnummer lautet Musikstreaming – und auch Apple will sich daran beteiligen. Wie aus einem aktuellen Bericht der New York Times hervorgeht, hat das Unternehmen in diesem Jahr noch Großes für sein Musikbusiness geplant. Exklusive Alben, eine Überarbeitung des chancenlosen iTunes Radio und eine neuer Dienst, der in direkter Konkurrenz zu Spotify treten wird, stehen demnach am Plan. Mit der Milliardenübernahme von...

NYT: Trent Reznor leitet Entwicklung von Apples Spotify-Alternative
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotifree · Spotify Werbung auf dem Mac stummschalten

Kleiner Tipp für Nutzer von Spotify Free, die von der zwischendurch abgespielten Werbung genervt sind. Neben dem Upgrade auf Spotify Premium kann Spotifree weiterhelfen.Bildschirmfoto 2015-03-26 um 12.36.51

Diese kleine kostenlose Menüleisten-App, die eigentlich nichts weiter als ein AppleScript ist, schaltet, wann immer eine Werbung abgespielt wird, Spotify stumm und hebt diese Stummschaltung auf, sobald die Werbung beendet ist.

Bildschirmfoto 2015-03-26 um 12.36.50

Der Entwickler beschreibt die Funktionsweise seiner App wie folgt:

Spotifree is polling Spotify every .5 seconds to see if the prefix of the current track URL is spotify:ad(as in all ads). If it is, Spotify is muted for a duration of an ad. When an ad is over, the volume is set to the way it was before.

Den Source-Code findest du bei GitHub.

-> http://spotifree.gordinskiy.com/

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple, Google, Microsoft und Co. fordern Reform der massenhaften Überwachung durch Geheimdienste

Mehrere führende US-amerikanische Technologie-Unternehmen haben sich in einem Brief an die US-Regierung und den Kongress gewandt. In dem Brief protestieren Apple, Microsoft, Google und Co. gegen die massenhafte Überwachung der US-Bürger durch Geheimdienste. Außerdem fordern die Unternehmen eine größere Reform des Patriot Acts. Das Gesetz läuft zum 1. Juni aus und muss vom Kongress verlängert werden. Dieser Vorgang würde außerdem Änderungen am Gesetz erlauben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud-Optimierungen: Apple kauft Acunu (Analyse-Experten)

Kurz nachdem bekannt wurde, dass Apple die Datenbank-Spezialisten von FoundationDB übernommen hat, wird eine weitere Übernahme durch den Hersteller aus Cupertino publik. Das Ziel der Begierde war die Analyse-Firma Acunu, der Kauf hat allerdings bereits Ende 2013 stattgefunden haben.

acunu

Apple kauft Acunu

Wie Bloomberg berichtet, deuten zahlreiche Linkedln Profile daraufhin, dass Apple das Datenanalyse-Unternehmen bereits vor einiger Zeit gekauft hat. Die gestern bekannt gewordene Übernahme von FoundationDb dürfte auf den Acunu-Kauf aufbauen. Bei beiden Unternehmen dürfte Apple die iCloud und deren Leistung im Hinterkopf gehabt haben. Apple hat immer mehr Daten zu verarbeiten und so ist das Unternehmen auch an Optimierungen interessiert.

Acunu hat eine Technologie entwickelt, die auf die Analyse von Datenbanken abzielt. Unter anderem arbeiten die Analyse-Tools mit der Cassandra Datenbank zusammen, die Apple auf etlichen Tausend-Computern einsetzt. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Apple die Acunu Technologie nutzt, um die iCloud, iTunes Store App Store und weitere Services zu verbessern.

Aus den Linkedln Profilen der ehemaligen Acunu Mitarbeiter ist zu erkennen, dass Acunu CTO Tim Moreton seit Dezember 2013 in Apples iCloud-Abteilung arbeitet. Weitere Acunu-Mitarbeiter sind offiziell 2014 gewechselt. Es ist nicht bekannt, wieviel Geld Apple für Acunu hinblättern musste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Periscope: Live-Videos für Twitter-Nutzer

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat mit Periscope eine Streaming-Lösung veröffentlicht, durch die man auf einfache Weise ein Live-Video im Twitter-Netzwerk teilen kann. (Zur App: ) Die Video-Streams können über die zugehörige iOS-App entweder öffentlich oder privat zur Verfügung gestellt werden und lassen sich nach dem Aufnahme-Ende noch 24 Stunden als Aufzeichnung anschauen - wenn diese vom ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 2015: Angeblich ist ein 4-Zoll iPhone 6C in Planung

Dem Gesetz der Serie folgend, dürfen wir im Herbst diesen Jahres neue “S”-Modelle des iPhones erwarten, also iPhone 6s und iPhone 6s Plus mit aufgewerteter Hardware, aber gleichem Gehäuse. Aus einem Bericht aus Taiwan geht hervor, dass Apple auch ein iPhone 6C veröffentlichen soll mit einem 4-Zoll-Display.

Im vergangenen Jahr hat Apple zum zweiten Mal überhaupt die Bildschirmgrößen des iPhone nach oben korrigiert und aus den 4 Zoll des iPhone 5 und 5s 4,7 Zoll im iPhone 6 bzw. 5,5 Zoll im iPhone 6 Plus gemacht. Das führte dazu, dass sich in der Apple-Gemeinde Zweifel breit machten, ob ein Modell mit der alten Bildschirmgröße nicht vermisst werden könnte.

Der taiwanische Branchendienst Digitimes berichtet nun darüber, dass Apple genau diese Lücke in diesem Jahr womöglich schließen möchte. Ähnlich wie 2013, als Apple das iPhone 5C im bunten Plastik-Gehäuse veröffentlichte, soll es in diesem Jahr ein iPhone 6C geben. Das soll sich aber nicht wie seinerzeit nur in den verwendeten Materialien des Gehäuses unterscheiden, sondern auch in der Größe. Denn für das iPhone 6C soll der Bildschirm wieder 4 Zoll groß sein, wie bei iPhone 5 und 5s.

Außerdem besagt der Bericht, dass das iPhone 6C von Wistron produziert werden soll, während iPhone 6s und 6s Plus von Foxconn stammen werden. Von Apples bisheriger Nummer 2, Pegatron, ist nicht mehr die Rede.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vellum: Mit Mac App intuitiv E-Books erstellen

Wollt Ihr mit einem E-Book die Welt erobern? Dann braucht Ihr einen guten Text – und einen E-Book-Generator.


E-Books erzeugt Ihr beispielsweise direkt aus Pages, oder mit dem erstklassigen Programm Calibre. Eine Alternative ist Apples eigenes iBooks Author – das den Verkauf Eures E-Books allerdings auf iBooks beschränkt. Ein Kindle-E-Book könnt Ihr damit nicht erzeugen.

Drei relevante Formate

Hier kommt das intuitive Vellum ins Spiel. Das Mac-Programm erzeugt aus Euren Word-Vorlagen E-Books in allen drei relevanten Formaten: iBooks, Kindle und Nook.

Vellum E-Books

9to5 Mac hat Vellum gerade getestet und ist voll des Lobes. Wenn Ihr interessiert seid, lest Euch den Test durch. Einziger Kritikpunkt sind die Kosten. Der Download der App im Mac App Store ist zwar kostenlos, doch das Erzeugen der Bücher ist nicht ganz billig.

Die Preis-Übersicht

Für ein E-Book zahlt Ihr 29,99 Euro, für zehn E-Books 99,99 Euro, und für eine unlimierte Lizenz 199,99 Euro. Saftige Preise – doch wenn Ihr wirklich ein ambitioniertes E-Book-Projekt verfolgt, dürfte Vellum sein Geld wert sein.

Vellum Vellum
Keine Bewertungen
Gratis (16 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 26.3.15

Dienstprogramme

KeroRemote KeroRemote
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Bildung

PhotoMath PhotoMath
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

Supplements Guide Supplements Guide
Preis: Kostenlos

Nachschlagewerke

Finanzen

Navigation

Sport

Spiele

Damn Little Town Damn Little Town
Preis: Kostenlos
Labo Drawing Lessons Labo Drawing Lessons
Preis: Kostenlos
Car Club:Tuning Storm
Preis: Kostenlos
Escape With Me Escape With Me
Preis: Kostenlos
The Restless Dead The Restless Dead
Preis: Kostenlos

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Musikstreaming hat großes Wachstumspotenzial

Der Markt für Musikstreaming, in den Gerüchten zufolge bald auch Apple einsteigen will, hat in Deutschland gute Zukunftsaussichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphone-Zubehör für 44 Millionen Deutsche

Der Branchenverband BITKOM hat erfreuliche Nachrichten für die Anbieter von Smartphone-Zubehör: 44 Millionen Deutsche nutzen inzwischen ein Smartphone. Vor zwei Jahren sah das noch etwas anders aus. Damals nutzen tatsächlich nur 40 Prozent der über 14-Jährigen ein Smartphone – der Rest der Deutschen hatte dagegen veraltete Handys ohne mobiles Internet und ohne Apps. Besonders im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik-Streaming: Apple arbeitet an Spotify-Konkurrenten

Beats Music

Apple baut zusammen mit der Tochter Beats sein Musikangebot in Richtung Streaming um. Das Projekt leitet der Ex-Musikmanager und Beats-Mitgründer Jimmy Iovine zusammen mit dem Musiker Trent Reznor, Master Mind der Nine Inch Nails.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stiftung Warentest urteilt: "Nur ein Hersteller repariert sehr gut und flott" - und das ist Apple

Während einige mit dem Reparatur-Service von Apple zufrieden sind, hört und liest man auch ab und an das Gegenteil. Doch: Gerade letzteren beweist nun die renommierte und unabhängige Test-Organisation Stiftung Warentest, dass Apple hinsichtlich Reparaturdiensleistungen vor anderen Anbietern liegt. Das Unternehmen hat als einziger Dienstleister das Qualitätsurteil "Gut" erhalten. Wir zeigen Ihnen, was Stiftung Warentest über andere Anbieter zu sagen hat.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Joggen ohne iPhone: Die Apple Watch lernt Laufprofile kennen

lauftimeChristy Turlington, Apples Uhren-Ambassadeurin, führt ihr Apple Watch-Blog inzwischen schon fast einen Monat lang. Abgelegt auf der offiziellen Apple.com-Domain, berichtet das 1969 geborene US-Modell über ihren Alltag mit der Apple Watch und geht in ihrem aktuellsten Eintrag nun auf einen Kritikpunkt ein, dem wir uns vor zwei Wochen gewidmet haben: Lässt sich die Apple Watch auch ohne mitgeführtes iPhone als Lauf-Kompagnon einsetzen? Eine Frage, die von der Macworld-Redakteuring Caitlin McGarry am 12. März noch verneint wurde. “Zum Joggen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch liefert auch ohne iPhone zuverlässige Tracking-Daten

Ein großer Kritikpunkt an der kommenden Apple Watch ist, dass die Uhr zwingend ein gekoppeltes iPhone benötigt, damit die volle Bandbreite an Features genutzt werden kann. So besitzt die Smartwatch selbst keinen eigenen GPS-Tracker, dieser muss vom iPhone geborgt werden.

Christy Turlington Burns, eine amerikanische Marathonläuferin, wirbt auf Apple.com für die Uhr und berichtet, dass sich die Uhr nach einigen Trainingseinheiten mit einem iPhone auch sehr gut an den eigenen Körper gewöhnt und Daten speichert. Dadurch wäre nach ein paar Läufen das zusätzliche transportieren eines iPhones obsolet, da die Uhr auch so sehr gut über Schrittlänge usw. Bescheid wisse. Burns berichtet: “Dann können Sie auf dem Laufband oder draußen ohne Ihr Telefon laufen und erhalten immer noch eine wirklich genaue Zusammenfassung des Trainings.” Burns trainiert aktuell für den London Marathon mit der Apple Watch.

Screen Shot 0e6d351d19c7f0bb 570x357 Apple Watch liefert auch ohne iPhone zuverlässige Tracking Daten

Weiterhin kann man auf der Werbepage sehen, wie sich die Armbänder der Apple Watch austauschen lassen. So reicht ein einfacher Druck auf die Rückseite der Uhr und die Bänder bzw. das Gehäuse lassen sich herausschieben. So dürfte ein Armbandwechsel sehr leicht und vor allem schnell von der Hand gehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stiftung Warentest: Apple liefert besten Reparatur-Service

Die Stiftung Warentest hat Smartphone-Reparaturen bei verschiedenen Herstellern unter die Lupe genommen.

Angry man showing broken smartphone

Das dürfte wohl schon einigen appgefahren-Lesern passiert sein: Das Handy fällt aus der Hand oder aus der Tasche und knallt auf den Boden. Ein Riss im Display, eine fette Macke im Gehäuse. Spaß macht die Nutzung danach nicht mehr. Aber wo lässt man sein Smartphone am besten reparieren? Die Stiftung Warentest hat den Reparatur-Service bei mehreren Herstellern und unabhängigen Anbietern getestet. Wir fassen die Resultate für euch zusammen.

Fangen wir mit der erfreulichsten Nachricht an: Apple kostet zwar im Durchschnitt mehr als andere Hersteller, erreicht im Test aber als einziger das Qualitätsurteil “gut (2,0)”. Einzig Mängel in den AGB führen zu einer Abwertung, bei der Reparatur und der Kundenorientierung sammelt Apple dagegen ausschließlich Pluspunkte. Vor allem an die durchschnittliche Reparatur-Dauer von nur drei Tagen kommen die anderen Hersteller nicht heran.

Was die Stiftung Warentest gar nicht berücksichtigt hat: Apple bietet für faire 29 Euro auch einen Express-Austausch an. Nach einem Gespräch an der Apple-Hotline wird euch zunächst ein neues iPhone zugeschickt, bevor das defekte iPhone einen Tag später abgeholt wird. So entfallen Wartezeiten und ihr müsst nicht ohne iPhone auskommen. Zum Vergleich: Bei Samsung wartet man 10 Tage auf die Rücksendung des reparierten Geräts. Ein weiterer Vorteil des Express-Austauschs: Ihr bekommt ein generalüberholtes iPhone ohne Kratzer und Gebrauchsspuren.

Handyreparatur123 bester getester Drittanbieter

Falls euch die Reparatur bei Apple zu teuer ist, empfiehlt die Stiftung Warentest mit einer Gesamtnote von “befriedigend (2,7) den Reparatur-Service von Handyreparatur123. “Der Firmen­slogan ‘Klick Klick Hurra’ trifft es nur zum Teil. Per Maus­klick lässt sich die Repa­ratur beauf­tragen. Die war mittel­mäßig, teils recht teuer, aber relativ f­lott”, schreibt die Stiftung Warentest. Immerhin heißt es auch: “Apple preis­wert. Günstig war die iPhone-Repa­ratur für 139 Euro. Das Ersatz­dis­play reichte sogar an Originalqualität heran.”

Das Fazit der Stiftung Warentest wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Dort heißt es unter anderem: “Alle Schäden beseitigten nur die Hersteller Apple und Huawei einwand­frei. Huawei nimmt sich aber sehr viel Zeit. Unabhängige Online-Reparatur­dienste können in Einzel­fällen eine Alternative sein.” Nicht unterschlagen wollen wir euch den wohl besten Tipp: “Angesichts der Nach­lässig­keit der Reparaturbranche gilt Vorsicht statt Nach­sicht: Eine gute Schutz­hülle fürs Handy wirkt Wunder.” (Foto: Depositphotos/bloomua)

Der Artikel Stiftung Warentest: Apple liefert besten Reparatur-Service erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.3: Apple gibt neue Beta-Version frei

Nachdem Apple am gestrigen Montag die nächste Vorabversion des kommenden Updates von OS X auf Version 10.10.3 für zahlende Entwickler und Teilnehmer des öffentlichen Beta Programms freigegeben hat, folgte heute die nächste Beta-Variante von iOS...

iOS 8.3: Apple gibt neue Beta-Version frei
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Drei neue iPhone-Modelle für 2015

Bericht: Drei neue iPhone-Modelle für 2015

Apple plant neben einem "iPhone 6s" und einem "iPhone 6s Plus" angeblich auch ein drittes neues Modell, heißt es aus Asien. Das "iPhone 6c" soll wieder mit einem kleineren Bildschirm kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch kostenlos und unverbindlich ausprobieren: Apple Watch Edition-Interessenten bekommen bis zu 30 Minuten

Apple führt die Apple Watch bereits ab dem 10. April in den Apple Stores, obwohl das Unternehmen die Uhr erst ab dem 24. April verkaufen beziehungsweise an die Kunden ausliefern wird. Potentielle Kunden können ab dem 10. April einen Termin im Apple Store vereinbaren und die Apple Watch ausprobieren. Während das Unternehmen den Interessenten mit der Apple Watch und der Apple Watch Sport 15 Minuten gestattet, bekommen potenzielle Käufer der Luxus-Uhr Apple Watch Edition 30 Minuten Zeit, um die Uhr auszuprobieren.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Musikstreaming-Pläne: Neue Features, gleicher Preis wie Spotify

Apples Streaming-Absichten werden konkreter. Die New York Times hat sich in einem ausführlichen Artikel mit dem künftigen Abo-Dienst beschäftigt, welcher Spotify vom Musikstreaming-Thron stoßen soll. Da Apples neues Musik-Angebot auf dem in den USA schon erhältlichen "Beats Music" basieren wird, können sich Nutzer bereits darauf einstellen, dass das Unternehmen aus Cupertino diverse Beats-Chara...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Untertreibung: Neues MacBook Air unterstützt 4K-Bildschirme

Apple gibt offiziell an, dass das neue MacBook Air Bildschirme bis zu einer Auflösung von 2'560x1'600 Pixel unterstützt. Dies ist eine gewaltige Untertreibung, wie ein Test zeigt.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wrap Camera HD – Fotos und Bilder falten und rollen wie Papier, über 200 Effekte und Filter

Wrap Camera ist das ultimative Editierwerkzeug für Bilder und Fotos. Wrap Camera stellt Millionen von Filtern, Effekten und Möglichkeiten zur Verfügung und verwandelt Dein Bild oder Foto in ein Kunstwerk!

Einige Funktionen: -> Falte und wickle Dein Bild oder Foto wie ein Stück Papier -> Verwandle Dein Lieblingsbild in eine umwerfendes Hintergrundbild -> Füge Effekte zu Deinen Bildern hinzu und verblüffe Deine Freunde auf Facebook, Instagram und Twitter -> Mach Deine Bilder schärfer mit dem neuen “Quick Sharp” Filter -> Einfache und schnelle Wahl von Effekten und Filtern dank der FX Gallery -> Millionen von individuellen Effekten warten darauf erstellt und angewendet zu werden!

Mehr Effekte und Möglichkeiten um Bilder und Fotos in Kunstwerke zu verwandeln: -> über 80 verschiedene Formen um Bilder zu falten -> Erstellung eigener Formen durch Belagerung verschiedener Formen, Millionen verschiedener Möglichkeiten! -> Finger Wrap: Drehen, verdrehen, strecken, dehnen und ziehen von Bildern wie ein Stück Stoff ermöglicht ungezählte individuelle Effekte -> Wrap: Ein Bild aufwickeln -> Swirl: Ein Foto mit dem Finger verwirbeln -> Elasta: Gummibandeffekte -> Draggy: Ecken ziehen

Mehr Filter: -> 21 einzigartige Finishing Filters um Bilder aufzuwerten -> Effekte hinzufügen: 31 exklusive Spezialeffekte verwandeln Bilder in umwerfende Kunst -> Millionen individueller Effekte durch Kombinationen verschiedener Filter eröffnen endlose Möglichkeiten -> Bilder mischen: 4 spezielle Effekte um Bilder zu mischen -> Licht and Farbe: Einfache Einstellung von Licht, Schatten und Farbe -> Rahmen: Bilderrahmen für ein perfektes Foto

Mehr Werkzeuge: -> Spezieller Foto Editor frischt Bilder auf! -> Schärfe/Unschärfe: Gezielte Bereiche in einem Bild scharf und unscharf stellen -> Dunkle Bilder aufhellen -> einfaches Handling dank vieler 1-Klick Features -> Bilder in hoher Auflösung speichern

Mehr teilen: -> Teilen auf Instagram mit 1 Klick -> Schneller Versand ans Fotoalbum, auf Facebook oder Twitter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Pillars of Eternity" will an Rollenspiel-Klassiker anknüpfen

Mit "Pillars of Eternity" erscheint heute ein neues Rollenspiel für OS X, Linux und Windows.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Puzzle “Fusion Two” von Bulkypix: Früchte, Zahlen, Wischer…

Bulkypix hat am heutigen Spiele-Donnerstag Fusion Two (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Das Puzzle kombiniert verschiedene Genre-Vertreter und kann kostenlos geladen werden.

Aufgemacht als kunterbuntes F2P-Puzzle basiert das Spielprinzip auf dem Erfolgshit 2048 (AppStore). Per Wischer bewegt ihr kleine Früchte (mit je einer Zahl versehen) über das Spielfeld. Durch das Vereinen gleicher Früchte verdoppelt sich deren Zahl und es entsteht eine neue Frucht.
Fusion Two iPhone iPadFusion Two iOS
Im Gegensatz zum reinen Zahlen-Klassiker gibt es hier aber verschiedene Hindernisse auf dem Spielfeld, die ein freies Bewegen nicht immer ermöglichen. Zudem gibt es je Level unterschiedliche Ziele zu erfüllen. Das ist das “Freikombinieren” von bestimmten Feldern, das Erreichen einer bestimmten Frucht und ähnliches. Dabei stehen euch nur eine begrenzte Anzahl an Zügen (sprich Wischern) zur Verfügung.

Mit jedem Wischer erscheint auch in Fusion Two (AppStore) eine weitere Frucht auf dem Spielfeld, es wird also stetig voller. Auch dies kann ein Spiel beenden, wenn das Spielfeld wegen Überfüllung geschlossen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infos zu neuem Apple Musik-Streaming, iTunes Radio & exklusiven Alben

Spätestens mit der Beats-Übernahme durch Apple im vergangenen Mai intensivierten sich die Gerüchte, dass Apple an einem eigenen Musik-Streaming-Dienst arbeitet, der in Konkurrenz zu Spotify, Napster und Co. treten soll. Immer mal wieder ist dieser „mutmaßliche“ Streaming-Dienst in den letzten Wochen und Monaten in der Gerüchteküche auf- und wieder abgetaucht. Nun gibt es ein paar weitere Appetithäppchen.

apple_beats

Apple Musik-Streaming: Jimmy Iovine und Trent Reznor verantwortlich

Die New York Times meldet sich zu Wort und bestätigt, dass Apple tatsächlich an einem eigenen Streaming-Dienst arbeitet. Trent Reznor und Beats-Gründer Jimmy Iovine sollen dabei eine entscheidende Rolle spielen. Zusätzlich gibt es Informationen zu exklusiven Musikalben und iTunes Radio.

Aus Insiderkreisen hat die NYT erfahren, dass Apple nicht etwa einen eigenen Ingenieur ausgeguckt hat, um den neuen Musik-Streaming-Dienst zu entwickeln, vielmehr setzt das Unternehmen seine Musik-Experten von Form von Jimmy Iovine und Trent Reznor (Frontmann von Nine Inch Nails und Chief Creative Officer bei Beats) ein.

Den Gerüchten, dass der neue Musik-Streaming-Dienst preiswerter als bei der Konkurrenz angeboten wird, erteilt die Zeitung ebenso eine Absage. Vermutlich wird Apples Streaming-Angebot zu den gleichen 9,99 Dollar angeboten. Es heißt, dass sich die Musiklabels gegen einen Preis von 7,99 Dollar gestellt hätten.

In den vergangenen Jahre sind die Umsätze der digitalen Musikverkäufe rückläufig. Apple tut in unseren Augen gut daran, sich neu zu positionieren und einen Musik-Streaming-Dienst anzubieten. Apples selbst hat 800 Millionen iTunes Kunden, sicherlich eine sehr gute Basis für so einen Dienst.

Die neue Musik-App wird in Zusammenarbeit von Trent Reznor und Jimmy Iovine entwickelt. Dabei sollen altbewährte Funktionen (z.B. Wiedergabelisten) der Beats-App übernommen und diese in ein neues Design gesteckt werden. Weiter heißt es von dem Informanten, dass der Musik-Service Bestandteil eines kommenden iOS-Updates sein wird. Dieses Version trägt den Namen „Copper“. Dabei dürfte es sich um iOS 8.4 handeln. Weiter heißt es, dass Apple in Form von Eddy Cue mit den Musiklabels spricht, um noch mehr exklusive Alben für iTunes zu ergattern. Als Beispiel dient hier ein Beyoncé Album aus dem Jahr 2013.

Auch iTunes Radio soll überarbeitet werden. Der Dienst steht bislang nur in den USA und Australien zur Verfügung. Hierfür hat sich Apple Zane Lowe, einen ehemaligen BBC DJ, geangelt. Zukünftig will Apple mit iTunes Radio mehr auf geographische Gegebenheiten und Vorlieben eingehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Periscope macht Nutzer zum Live-Reporter: Weg vom Standbild und hin zu Videos als Social Media Trend der Zukunft

Beiträge in Sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Co. sind, wenn man sie liest oder anschaut, bestenfalls einige Minuten alt. Oftmals bekommt man auch Nachrichten dargestellt, die einen Tag oder älter sind. Außerdem schafft es kaum jemand, ständig die Feeds im Blick zu behalten. Jetzt hat Twitter eine neue App veröffentlicht, mit der man sogar Live-Videos ins Web streamen kann und damit nach noch mehr Aufmerksamkeit heischt, als ein Tweet oder Facebook-Post.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heidi: Abenteuer in den Bergen – ab April auf dem Smartphone

Seit mehr als 100 Jahren ist Heidi aus dem Kinderzimmer nicht mehr wegzudenken. Die Schweizer Schriftstellerin Johanna Spyri erschuf die Figur des Waisenmädchens Heidi bereits 1880, spätestens seit der japanischen Animationsserie aus den 70er Jahren ist Heidi jedem Kind ein fester Begriff. Passend zur CGI-Neuauflage des beliebten Kultklassikers (TV-Start am 6.April 2015 im ZDF) bringt das Produktionsunternehmen Studio 100 die kleine Heidi und ihre Freunde mit „Heidi: Abenteuer in den Bergen“ auch auf das Smartphone. Das offizielle Spiel zur neuen Serie bringt den jungen Heidi-Fans ab 4 Jahren nicht nur das Leben in den Bergen näher, sondern trainiert spielerisch Geschicklichkeit, Gedächtnis und vieles mehr. „Heidi: Abenteuer in den Bergen“ ist ab dem 16. April 2015 für 2,99 EUR für iPhone, iPad und iPod touch im App Store sowie für Android Smartphones und Tablets auf Google Play erhältlich.

Heidi: Abenteuer in den Bergen – ab April auf dem Smartphone

Hilf Heide durch ihren Alltag auf der Alm
In den Schweizer Alpen gibt es so viel Wundervolles zu entdecken. Farbenfrohe Wiesen, dichte Wälder und eine fantastische Tierwelt laden Groß und Klein zu einem Abenteuer in den Bergen ein. Doch natürlich gibt es auch viel zu tun: Peter benötigt Hilfe beim Ziegenmelken, die Tiere wollen gefüttert werden und Großvater Joseph möchte Heidi zeigen, wie Käse hergestellt wird. „Heidi: Abenteuer in den Bergen“ stellt Kinder vor die Aufgabe, Heidi bei ihrem Alltag auf der Alm zu helfen.

19 liebevoll animierte Mini-Spielen
In 19 liebevoll animierten Mini-Spielen erfahren Kinder mehr über das Leben in den Bergen mit Heidi und ihren Freunden. Die Minispiele sind in die Kategorien Geräusche, Hidden Object, Memory, Labyrinth, Reaktionszeit, Musik und Puzzle unterteilt. So müssen die kleinen Heidi-Fans beispielsweise die verschiedenen Tiere der Alpen an ihren typischen Geräuschen erkennen oder sich in einem Memory-Spiel die Ziegen des Geißenpeters in einer bestimmten Reihenfolge merken. In einem HiddenObject-Spiel steht Heidi beispielsweise vor der Aufgabe, die Werkzeuge finden, die ihr Großvater braucht, um seinen Schaukelstuhl zu reparieren. Jedes der Minispiele hat drei Schwierigkeits- stufen, so dass Kinder immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt werden und der Spielspaß lange erhalten bleibt. Als Belohnung für eine gemeisterte Aufgabe schaltet sich zusätzlicher Inhalt frei, und sollte ein Spieler nicht auf Anhieb weiterkommen, steht Heidi mit nützlichen Ratschlägen zur Seite. Die Sprachaufnahmen mit Heidis Originalstimme aus der Serie garantieren auch für die jüngsten Heidi-Fans eine kinderfreundliche Spiel- umgebung und ein schnelles Verstehen der Spiele.

Als Lernspiel für Kinder ab 4 Jahren sorgt „Heidi: Abenteuer in den Bergen“ dafür, dass auch Stadtkinder die Naturidylle der Berge in all ihren Facetten kennenlernen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6c mit 4 Zoll Display – Kommen diesen Herbst tatsächlich drei Modelle?

Drei neue iPhone Modelle soll es dieses Jahr geben. Das Gerücht ist nicht neu, doch stammt es diesmal nicht vom Wall Street Journal, sondern aus Fernost. Wer, wenn nicht die dort ansässigen und gemeinsam mit Apple arbeitenden Unternehmen wüssten besser Bescheid. Wenig überraschend: Das dritte Modell kehrt zu 4 Zoll zurück. Der Bericht stammt von [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warentest prüft Handy-Reparaturen: Nur Apple mit guter Hersteller-Note

salamiFür die April-Ausgabe der Zeitschrift “test” (ab 27.03.2015 am Kiosk) hat sich die Stiftung Warentest mit den hierzulande angebotenen Reparaturservices für Smartphone-Besitzer auseinandergesetzt und sowohl die Leistungen der sechs großen Hersteller als auch die Angebote von drei unabhängigen Reparatur-Dienstleistern miteinander verglichen. Das Fazit: “Bei ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Periscope: Live-Streaming App von Twitter geht online

Periscope-App

Nach dem Hype rund um die Livestream-App Meerkat hat nun Twitter nachgezogen und seine eigene App online gebracht.

Periscope (die App wurde kürzlich von Twitter gekauft) ist dazu gedacht ein Video live ins Netz zu streamen und mit euren Twitter Followern zu teilen. Diese können euch dabei zusehen, wie ihr mehr oder weniger spannende Dinge übertragt.

Periscope ist moderner als Meerkat, sieht aktueller aus und ist praktisch genauso einfach zu bedienen. Einfach App öffnen, Account erstellen indem ihr eure Twitter Konto angebt und schon könnt ihr Livevideo ins Netz streamen.


Durch die enge Integration von Periscope mit Twitter könnt ihr auch auf den vollen Twitter Social Graph zugreifen, etwas was Twitter dem Konkurrenten Meerkat eben erst verunmöglicht hat.

Spannende Entwicklung im Videostreaming Bereich. Mir gefällt Periscope besser als Meerkat, die enge Verzahnung mit Twitter klappt problemlos. Trotzdem werde ich nicht zum grossen Videostreamer, wer aber mag kann mich ja mal in der App adden, bin dort als “@jcfrick” unterwegs.

Periscope Periscope
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfangreiches Firmware-Update für Amazon Fire TV und Fire TV Stick

Firmware-Update für Fire TV & Fire TV Stick

Amazon hat ein ein recht umfangreiches Update für seinen Streaming-Player Fire TV und den in Kürze in Deutschland erhältlichen HDMI-Stick veröffentlicht. So erweitert das Update beispielsweise die USB- und Bluetooth-Fähigkeiten des Fire TV.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Mitarbeiter werden zu Modeberatern

Apple Watch

Der Spagat zwischen IT-Unternehmen und Fashion-Unternehmen ist ziemlich groß und Apple versucht gerade eine Brücke über diese große Kluft zu bauen. Nach neuesten Schulungsinformationen von Seiten Apple sollen die Beratungsgespräche für die Apple Watch gänzlich von den Beratungsgesprächen der andere Geräte abweichen. So soll sich das Gespräch sehr stark auf den Bereich “Fashion und Lifestyle” beziehen und der Apple-Mitarbeiter soll auch zum Modeberater werden, um die passende Uhr für den Träger zu finden.

Der Kunde wird gescannt
Laut Apple soll der Kunde genau beobachtet werden und auch die Kleidung des Kunden spielt eine große Rolle. So soll das Armband und natürlich auch die Uhr passend zum Kleidungsstil des Kunden gewählt werden und hier ist oftmals sehr viel Feingefühl notwendig. Aus diesem Grund schult Apple auch nur einen kleinen Teil seiner Mitarbeiter auf die Apple Watch ein und man bekommt das Gefühl, dass sich Apple in diesem Bereich langsam aber sicher vom IT-Konzern zum Fashion-Konzern entwickelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IT-Firmen und Bürgerrechtler fordern Ende der US-Überwachung

Mit dem Patriot Act von 2001 startete die Praxis der massenhaften Datensammlung durch amerikanische Geheimdienste, die vor zwei Jahren durch Edward Snowden enthüllt wurde. In einem offenen Brief fordern zahlreiche Institutionen, darunter IT-Firmen wie Apple genauso wie Menschenrechtsorganisationen wie Human Rights Watch, ein Ende der Überwachung und eine umfassende Reform des Patriot Acts . Be...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Periscope: Twitter startet seine Livestreaming-App

Mit Periscope startet Twitter in diesem Minuten im App Store eine neue Livestreaming-App.

Das kleine Programm erlaubt Euch ein Video zu streamen. Andere Periscope-User haben die Möglichkeit, den Stream zu schauen. Wenn Euch das bekannt vorkommt: An diesem Modell hat sich zuletzt Meerkat versucht, bis Twitter aus eigenem Interesse die Reißleine zog und die Funktionen von Meerkat einschränkte.

Periscope

Ihr könnt mit Periscope nicht nur live senden, Streams lassen sich auch aufzeichnen. So könnt Ihr einen Stream vorab ankündigen. Als Erweiterung in Periscope gibt es die Option, im Stream zu chatten. Der Stream kann sowohl mobil als auch im Browser angesehen werden. Die App ist aktuell nur für das iPhone, aber nicht fürs iPad verfügbar.

Periscope Periscope
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 14 MB)
Meerkat - Tweet Live Video Meerkat - Tweet Live Video
(6)
Gratis (uni, 14 MB)
Twitter Twitter
(12610)
Gratis (uni, 51 MB)

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lauf-Tracking der Apple Watch auch ohne iPhone genau

Sporterfassung der Apple Watch auch ohne iPhone genau

Offenbar kann die Computeruhr nach einigen Durchgängen mit iPhone auch solo gut zur Sporterfassung verwendet werden. So steht es zumindest in einem Werbeblog auf Apple.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PILE

PILE ist ein rasantes Puzzlespiel, das du nicht mehr weglegen kannst!

Leicht zu erlernen, aber voll mit Feinheiten erfordert PILE schnelles Denken und die Entwicklung von Strategien, um so lange wie möglich zu überleben und die Maximalpunktzahl zu erreichen!

Download @
App Store
Entwickler: 1Button SARL
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: Angeblich drei neue iPhone-Modelle für Herbst geplant

Drei neue iPhone-Modelle sollen in diesem Herbst auf den Markt kommen. Das berichtet das Online-Magazin DigiTimes unter Berufung auf informierte Kreise. Neben einem iPhone 6s Plus mit 5,5-Zoll-Display und einem iPhone 6s mit 4,7-Zoll-Bildschirm sei auch ein iPhone 6c mit Vier-Zoll-Display geplant.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cogi: Aufnahme-App für iOS will nur Wichtiges speichern

Cogi: Aufnahme-App für iOS will nur Wichtiges speichern

Mit einem Vorlaufmodus soll das Gratis-Notiztool dafür sorgen, dass bei Sprachaufnahmen nichts fehlt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Tipp: Siri verrät Besitzer gefundener Geräte

iPhones

Wer ein iPad oder iPhone findet und den rechtmäßigen Besitzer ermitteln will, kann sich Apples Sprachassistentin bedienen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Filters for iPhone: Intuitive Bildbearbeitung ohne Grenzen

Die neue iOS-App Filters for iPhone bietet alles, was man zur mobilen Bildbearbeitung braucht. Die App liefert ein unglaublich umfangreiches Set an Werkzeugen, Filtern und Optimierungsmöglichkeiten. Dabei soll es deutlich benutzerfreundlicher sein als vergleichbare App wie VSCO Cam. Mit Filters for iPhone lässt sich sehr schnell arbeiten und die Bedienung geht sehr intuitiv von der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Neue Apps im Facebook Messenger installieren

Der Facebook Messenger bietet ab sofort neue Möglichkeiten – dank zusätzlicher Apps. Wir erkläre es in diesem i-mal-1.

Auf einer Entwickler-Konferenz hat Facebook Drittanbieter-Apps vorgestellt. Diese werden direkt in die Messenger-Anwendung integriert. Etliche sind bereits verfügbar. Den Zugriff darauf bekommt Ihr direkt im Messenger. Dazu müsst Ihr die eigenständigen Apps instalieren. Der Messenger selbst zeigt eine Liste der verfügbaren Zusatz-Apps an.

Facebook Messenger

Wo findet Ihr nun die Zusatz-Optionen dank der neuen Apps? Startet einfach einen Chat im Messenger. Über der Tastatur seht Ihr einen  Button mit drei Punkten. Tippt Ihr an, werden Euch die verfügbaren Apps zum Installieren angezeigt. So könnt Ihr zum Beispiel animierte GIFs versenden, Foto-Collagen erstellen oder spezielle Sticker nutzen.

35 Apps stehen aktuell bereit

Unter stehen als Zusatz-Apps bereit: Fotor, imoji, Talking Tom, Stickered, Ultratext, Bitmoji oder SoundClips. Die Liste umfasst derzeit 35 Apps. Mit einem Klick auf “Install” werden die gewünschten Zusatz-Programme dann installiert.

Messenger Messenger
(57445)
Gratis (uni, 68 MB)

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wenn Fake-Apple-Store-Mitarbeiter zu Geräten von Microsoft raten

Apple ist dafür bekannt, die Mitarbeiter in den hauseigenen Stores so zu schulen, dass sich die Kunden stets gut beraten und auch aufgehoben fühlen. Als Apple Store Mitarbeiter sollte man Produktfest sein und zu hundert Prozent hinter dem Konzern stehen. Schwammige Aussagen wie etwa: “Naja eigentlich gibt es das bei der Konkurrenz günstiger, aber..” sind ein absolutes No-Go und wird man in einem echten Apple Store wohl nie hören.

apple microsoft 564x336 Wenn Fake Apple Store Mitarbeiter zu Geräten von Microsoft raten

Die Youtuber NelkFilmz haben sich jedoch ein blaues Apple Mitarbeiter Shirt übergestülpt und als Fake-Mitarbeiter getarnt um hinterrücks die Werbetrommel für Samsung und Microsoft zu rühren. Wie die Apple Store Kundschaft darauf reagiert, seht ihr im eingebetteten Clip.

Die Apple Store Besucher sind sichtlich verwirrt, als diese mit Geräten aus dem Konkurrenzlager konfrontiert wurden. Sehenswert ist der Clip allemal. Zum Glück handelt es sich hierbei jedoch um ein Ausnahme-Szenario.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook Messenger wird zur Plattform für zahlreiche Apps

Facebook Messenger

Auf der gestrigen Facebook F8 Entwicklerkonferenz hat sich Zuckerberg zur Zukunft des Messenger geäussert. Er soll als Plattform für viele Apps und Unternehmen dienen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Band: SDK Preview für iOS freigegeben

Microsoft Band

Nach den Previews der SDK für Windows Phone und Android gibt Microsoft nun auch die SDK Preview für iOS Developer frei.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Oster-Deals Tag 4: Rabatt auf Die Drei ???, NAS, PS4, 1,5TB Festplatte, Blutdruckmessgerät + Körperwaage für iOS und Android

Tag 4 der diesjährigen Amazon Oster-Angebote-Woche. Es geht weiter mit zahlreichen Deals. Seit Montag und noch bis zum kommenden Montag bringt der Online Händler zahlreiche Schnäppchen unters Volk. Amazon dreht an der Preisschraube und so könnt ihr Tag für Tag bares Geld sparen. Etliche Produkte sind im Preis gesenkt. Insgesamt wird es mehr als 3000 Blitzangebote geben. Diese laufen täglich zwischen 9 und 23 Uhr. Neue Deals, Schnäppchen und Blitzangebote starten jeweils alle 30 Minuten. Zusätzlich wird es pro Tag einige besondere Angebote des Tages geben, diese sind jeweils für 24 Stunden verfügbar.

amazon260315

Amazon Oster-Schnäppchen Tag 4

Vom 23. März 2015 bis zum 30. März 2015 präsentiert Amazon eine Woche lang die sogenannte Oster-Angebote-Woche. Im Rahmen dieser stellt der Online-Händler nicht nur Produkte aus dem Bereich Elektronik & Technik in den Fokus, sondern reduziert Artikel aus dem gesamten Produktsortiment (u.a. Heimwerken, Sport, Mode, Haushalt etc.). Um sich ein Amazon Blitzangebot zu sichern, müsst ihr dieses in den virtuellen Einkaufswagen legen und den Kauf innerhalb von 15 Minuten beenden. Sollten alle Artikel eines bestimmten vergriffen sein, so könnt ihr euch auf die Warteliste setzen. Die Highlights des Tages aus unserer Sicht sind die drei ??? (09:00 Uhr), das Withings Blutdruckmessgerät (10:30 Uhr), eine 1,5TB Festplatte (14:00 Uhr), eine Körperanalyse-Waage für iPhone und Android (15:30 Uhr) und die PlayStation 4 (18:00 Uhr).

Hier die heutigen Highlights

09:00 Uhr

09:30 Uhr

10:00 Uhr

10:30 Uhr

13:00 Uhr

14:00 Uhr

15:00 Uhr

15:30 Uhr

16:00 Uhr

18:00 Uhr

19:00 Uhr

Deal des Tages

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar.

Hier geht es zu allen Amazon Blitzangeboten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wird angeblich 3 iPhones im Herbst herausbringen: iPhone 6s, iPhone 6s Plus und iPhone 6c mit 4 Zoll-Display

Als Tim Cook letztes Jahr im September die beiden iPhone-Modelle, das iPhone 6 mit 4,7 Zoll Display-Diagonale und das iPhone 6 Plus mit 5,5 Zoll Display-Diagonale, vorstellte, sah es ganz so aus, als ob sich das Unternehmen von der bisherigen 4 Zoll-Grenze verabschiedet hätte. Aktuellen Medienberichten wird Apple jedoch wieder zu dieser Größe zurückkehren. Auch heißt es, das iPhone werde den Sprung in den 2 GB Arbeitsspeicher-Bereich wagen und über die Force Touch-Technologie verfügen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Alle Apple-TV-Kanäle im Überblick

apple-tv-headerMittlerweile werden auf Apple TV weltweit mehr als 60 Kanäle von Drittanbietern angeboten – 22 davon auch in Deutschland. Wer sich vor einer Kaufentscheidung ein Bild davon machen will, welche Angebote ihn in seiner Region erwarten, wirft am besten einen Blick auf die offizielle Liste der auf Apple TV ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnäppchen des Tages: Blutdruck, Speicher, Sound & Kabel

Auch heute gibt es bei Amazon wieder hunderte Blitzangebote aus den verschiedensten Kategorien. Wir stellen euch spannendes Zubehör für iPhone und iPad vor.

Withings Blutdruckmessgeraet Sandisk Connect Wireless Flash Drive Icon Logitech Ultimate Ears Boom buysics 2 meter kabel

Withings Blutdruckmessgerät: Das kabellose Blutdruckmessgerät von Withings ist eine praktische Sache für alle iPhone-Besitzer, die ihre Messwerte regelmäßig aufnehmen und verwalten müssen. Das normalerweise 129 Euro teure Zubehör sammelt die Daten in einer kostenlosen App, in der ihr mit den passenden Gadgets auch andere Fitness-Werte wie Gewicht oder Aktivität sammeln könnt. Durch die Bluetooth-Verbindung ist das Blutdruckmessgerät mit allen iPhones ab dem 3GS und auch mit Android-Geräten kompatibel. Da problemlos unterschiedliche Nutzer angelegt werden können, kann man das Messgerät auch mit mehreren Personen verwenden. Aktuell gibt es von den Käufern vier von fünf möglichen Sternen.

  • ab 10:30 Uhr: Withings Blutdruckmessgerät (Amazon-Link) – Preisvergleich: 126 Euro

SanDisk Wireless Connect: Der USB-Stick mit drahtloser Anbindung an iPhone und iPad war bereits am Montag im Angebot erhältlich. Auch heute könnt ihr den Stick mit 64 GB Speicher wieder günstiger kaufen, allerdings ist das Kontingent in den Blitzangeboten beschränkt. Die App des SanDisk Wireless Connect USB-Sticks könnte zwar etwas modernen gestaltet sein, auf der anderen Seite gibt es aber auch viele Stärken, wie etwa den integrierten Akku, das schlanke Design und den wechselbaren MicroSD-Speicher. Einen vollständigen Testbericht könnt ihr hier nachlesen.

  • ab 12:00 Uhr: SanDisk Wireless Connect USB-Stick 64 GB (Amazon-Link) – Preisvergleich: 89 Euro

Logitech UE Boom: Der Bluetooth-Lautsprecher mit dem ausgefallenen und vor allem sehr robusten Design war in dieser Woche schon mehrfach in den Blitzangeboten zu finden, allerdings immer nur in einer Farbe. Heute habt ihr die volle Auswahl: Sechs Designs sind heute Nachmittag reduziert erhältlich. Dafür bekommt man knalligen Sound, der sich in Sachen Volumen nicht vor der Konkurrenz aus ähnlichen Preisregionen verstecken muss. Bei mir Zuhause ist der UE Boom immer wieder im Einsatz, vor allem im Badezimmer. Mit ein wenig Musik duscht es sich morgens einfach viel entspannter.

  • ab 15:00 Uhr: Logitech UE Boom in sechs Farben (Amazon-Link) – Preisvergleich: 129 Euro

2 Meter Lightning-Kabel: Auch die Kollegen von Buysics sind heute wieder in den Blitzangeboten vertreten. Günstiger gibt es das extra lange Lightning-Kabel mit einer Länge von zwei Metern. So spart man sich die nicht ganz so hübsche USB-Verlängerung. Ich habe das von Apple zertifizierte Kabel des deutschen Händlers selbst im Einsatz und nutze es vor allem auf dem Sofa. Dort ist die Steckdose ein Stückchen weiter weg und Apples Kabel einfach viel zu kurz.

  • ab 18:00 Uhr – 2 Meter Lightning-Kabel (Amazon-Link) – Preisvergleich: 15 Euro

Der Artikel Schnäppchen des Tages: Blutdruck, Speicher, Sound & Kabel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Pillars of Eternity": Fantasy-Nostalgie auf dem Mac

"Pillars of Eternity": Fantasy-Nostalgie auf dem Mac

Heute erscheint das neue Rollenspiel von Obsidian. Es spricht vor allem Freunde klassischer Bildschirmabenteuer an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Watch-Start am 10. April: So sieht der Bestellvorgang aus

Offizieller Verkaufsstart der Apple-Smartwatch ist der 24. April, Vorbestellungen sind allerdings schon ab dem 10. April möglich. Wer Interesse an dem Erwerb einer Apple Watch hat, kann von diesem Tag an online einen Termin zum Ausprobieren im nächsten Apple Store vereinbaren . Dabei wählt man laut Vertriebsmitarbeitern bei Apple bereits das favorisierte Modell, Größe und Armband aus. Diese Inf...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Emil und Pauline auf dem Land” – Spiel- und Lernspaß für Kindergarten und Vorschule ab 2. April

Pressemitteilung Mit “Emil und Pauline auf dem Land”, der neuesten iPad-App der erfolgreichen Lernspielreihe, erkunden Kinder ab vier Jahren zusammen mit Eisbär und Pinguin den Bauern...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Stickman Rush” von Ketchapp: im Raumschiff durch den dichten Verkehr

Ketchapp ist heute mit seinem neuen Highscore-Spiel Stickman Rush (AppStore) am Start. Der werbefinanzierte Gratis-Download ist ein kleiner Endless-Racer mit einem wirklich coolen Style.

Mit einem Raumschiff fliegt ihr als Strichmännchen-Pilot über eine vielbefahrene, dreispurige Straße. Per Wischer nach oben und unten wechselt ihr die Spuren, um den anderen Verkehrsteilnehmern auszuweichen. Per Wischer nach rechts macht ihr zudem einen kleinen Hopps, um Hindernissen wie auf der Straße herumstehender Fernseher auszuweichen. Um andere Autos zu überfliegen reichen die Sprünge aber nicht.
TouchTone iPhone iPadTouchTone iOS
So gilt es mit voller Konzentration und schnellen Reaktionen möglichst weit die Straße entlangzuschweben, bis ihr crasht. Je weiter ihr kommt, desto höher fällt euer Score aus. Zudem solltet ihr möglichst viele Münzen sammeln, denn mit ihnen könnt ihr euch weitere Fahrzeuge freischalten. Ganz witzig gemacht und vor allem aufgrund seiner Optik sehenswert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eher ein Märchen: Apple soll iPhone 6C mit 4″ planen

Vom iPhone 5C spricht keiner mehr. Angeblich plant Apple aber nun ein iPhone 6C. 

Laut Informationen der DigiTimes, die nicht immer treffsicher ist, soll im Herbst neben überarbeiteten Modellen des iPhone 6 und iPhone 6 Plus auch ein iPhone 6C auf den Markt kommen. Apple, so der Bericht, werde bei diesem Gerät wieder auf ein 4″-Display setzen.

Display Groessen iPhone

Aus Zuliefererkreisen will die DigiTimes die Informationen erhalten haben. Natürlich ist ein 6C nicht komplett ausgeschlossen. Aber wir halten nichts von diesem Gerücht und glauben eher an ein Märchen aus der immer wieder gern zitierten Zuliefererkette. Zumal auch keine weitere Infos zu einem Prozessor oder der Speicherkapazität eines vermeintlichen iPhone 6C geliefert werden. Klar ist: Apple fährt mit seiner aktuellen Strategie sehr gut. Die Display-Größen von iPhone 6 und iPhone 6 Plus erscheinen uns perfekt. (Autor: Michael/iPhone 6 Plus)

Oder trauert Ihr einem iPhone mit 4″ nach?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6c: Kommt ein günstigeres Gerät mit TouchID?

iPhone 5c

Apple könnte laut neuer Gerüchte am kleineren 4 Zoll Display der letzten iPhone 5s Generation festhalten und eine überarbeitete Version mit TouchID anbieten. Derzeit munkelt man von einem iPhone 6c.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Periscope: Twitters Live-Streaming-App startet

per-500Periscope, Twitters Antwort auf den App Store-Überflieger Meerkat, gibt sich seit wenigen Minuten im App Store die Ehre und bietet sich als Live-Streaming-App für Twitter-Nutzer an, die ihre hoffentlich spannenden Momentaufnahmen mit der ganzen Welt bzw. unter ihrer Gefolgschaft teilen wollen. Das Konzept ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook stellt ComponentKit für iOS-UIs vor

Facebook stellt ComponentKit für iOS-UIs vor

Mit dem stark von der JavaScript-Bibliothek React beeinflussten View Framework für iOS sollen Entwickler beschreiben können, wie eine App aussehen soll statt festzulegen, welche Schritte dafür zu erledigen sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SkyORB 3D Lite

SkyORB 3D Lite nimmt Dich in dieser Version mit auf eine Reise durch das Sonnensystem oder durch die Galaxie. Klicke auf „Mehr“ und finde heraus, warum Du diese App heute noch herunterladen solltest!

Diese neue Version verfügt über eine überarbeitete Benutzeroberfläche, ist dank der Tooltipps leicht zu bedienen, hat eine Hilfedokumentation und ermöglicht den Zugriff auf Facebook,

Schlüsselelemente:

• Feineinstellung Deines Beobachtungsortes aus der Datenbank über die Eingabe von Breiten- und Längengraden oder automatisch mit Hilfe der Ortsdienste
• Präzises Reisen in der Zeit nach vorne oder zurück mit der PLAN404 Serie (Genauigkeit von 3000 v. Chr. bis 3000 n. Chr.)
• Berechnung von Informationen wie Sonnenaufgang und -untergang, Mondaufgang und -untergang, Termine für Voll-/Halbmond sowie ein automatisch generierter Kalender von kommenden astronomischen Ereignissen
• 3D Planetarium mit Planeten, Satelliten und 3 verschiedenen Perspektiven von 3D Objekten mit unterschiedlicher Detailliert dank fotorealistischer Texturen und Grafiken
• 3D Animation des Sonnensystems in Echtzeit oder im beschleunigten Zeitablauf mit Fakten zu jedem Planeten
• 3D Himmelskarte mit Echtzeit-Präzision samt Planeten, Sternen, Konstellationen, Himmelskörpern, Kometen und Satelliten
• Flugbahnen von Kometen und Satelliten können über 6 verschiedene Datenbanken, einschließlich der des IAU Minor Planet Center, aktualisiert werden
• Anzeige der Weltkarten-Sonnenuhr mit Sonnenaufgang und -untergang
• Multi-Touch Trackpad (auf einigen Geräten) mit Pinch-Geste zum Zoomen wird unterstützt
• Universelle Suchfunktion
• Abrufen von ortsbasierten Wetterdaten.

Allyouneed.com – Deutschlands großer Online-Supermarkt

Download @
Mac App Store
Entwickler: Realtech VR
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Neopren Macbook Sleeve

iGadget-Tipp: Neopren Macbook Sleeve ab 4.89 € inkl. Versand (aus USA)

Einfacher und günstiger - aber effektiver - Schutz für Euer MacBook.

Die Sleeves passen natürlich auch auf andere Notebooks.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

[UPDATE] iTunes Store, App Store und Mac App Store sind wieder ausgefallen

Nachdem die Onlinedienste von Apple erst vor rund zwei Wochen für mehrere Stunden nicht erreichbar waren, scheinen iTunes Store, App Store und Mac App Store heute Nachmittag wieder ausgefallen zu sein. Die Startseiten der Online-Stores werden bei uns in der Redaktion zwar angezeigt, Downloads oder die Suche nach Programmen bzw. Inhalten im iTunes Store sind nicht möglich. Auch...

[UPDATE] iTunes Store, App Store und Mac App Store sind wieder ausgefallen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pilotfolge der Sci-Fi-Serie „Orphan Black“ jetzt kostenlos im iTunes Store laden

Heute Abend noch keine Pläne? Dann lohnt sich womöglich ein Blick in den iTunes Store. Für kurze Zeit gibt es dort die Pilotfolge „Natürliche Selektion“ der sehenswerten Science-Fiction-Serie „Orphan Black“ kostenlos. Die Serie handelt von der kleinkriminellen Sarah Manning, die auf dem Bahnhof den Selbstmord einer jungen Frau beobachtet – einer Frau die ihr verblüffend ähnlich sieht und ihr...

Pilotfolge der Sci-Fi-Serie „Orphan Black“ jetzt kostenlos im iTunes Store laden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues 4-Zoll-iPhone im Herbst?

Mit iPhone 6 und 6 Plus hat Apple vor einem halben Jahr die iPhone-Ära mit größeren branchenüblichen Displays eingeläutet. Die 4-Zoll-Modelle iPhone 5S und 5C werden zwar weiterhin angeboten, allerdings ohne ein Hardware-Upgrade erhalten zu haben. Das führte bei einigen Verfechtern von kleineren Smartphone-Displays zu der Befürchtung, dass Apple früher oder später keine iPhones mehr mit einer g...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nevergrid: Tolles Puzzle mit 81 Leveln für nur 99 Cent

Unabhängige Entwickler überraschen uns immer wieder mit tollen Ideen. Nevergrid ist ein echter Tipp für alle Puzzle-Fans.

Nevergrid_screenshot1 Nevergrid_screenshot2 Nevergrid_screenshot3 Nevergrid_screenshot4

Was benötigt ein Puzzle-Spiel aus dem App Store, um ein voller Erfolg zu werden? Natürlich viele und abwechslungsreich gestaltete Level, einen immer weiter ansteigenden Schwierigkeitsgrad und eine gelungene grafische Aufmachung. Nicht benötigt werden dagegen In-App-Käufe für zusätzliche Leben oder Tipps. Ein genau solches Spiel ist Nevergrid (App Store-Link), das heute für iPhone und iPad veröffentlicht wurde.

Die Universal-App Nevergrid steht für lediglich 99 Cent im App Store zum Download bereit und beinhaltet 81 Level. Gespielt wird mit einem kleinen grünen Monster, das alle vom Himmel gefallenen Sterne aufsammeln möchte. Böse Monster in verschiedenen Farben wollen aber genau das verändern.

Zunächst einmal startet Nevergrid ganz einfach: In einem quasi leeren Level wird die Steuerung erklärt. Man wischt einfach in die Richtung, in die man die kleine Spielfigur durch das Level bewegen will. Schon nach wenigen Leveln wird es schwieriger: Das erste böse Monster kommt hinzu und will verhindern, dass der Stern aufgesammelt wird.

Nevergrid ist ein Puzzle wie aus guten alten Zeiten

Im Laufe der Zeit werden die Level immer umfangreicher und die Gegner immer ausgefuchster. Manche Monster können zwei Felder mit einem Zug überspringen, andere Teilen sich in zwei Teile auf und gehen gemeinsam auf die Jagd. Aber auch der Spieler selbst darf sich über einige Extras freuen, etwa einen Turbo, mit dem man bis zur nächsten Wand rutscht, anstatt auf dem nächsten Feld stehen zu bleiben.

Die Gestaltung von Nevergrid können wir nur loben. Es ist kein 3D-Kracher und es gibt auch keine spektakulären Effekte. Dafür gibt es immer wieder neue Einflüsse auf das Spiel selbst, wie etwa sich selbst zerstörende Level oder Portale. Nevergrid ist einfach gestaltet, bietet aber jede Menge Unterhaltung.

Wir können uns an dieser Stelle nur wiederholen: Es freut uns, wenn kleine Entwickler so gute Ideen haben und diese dann auch noch so toll umsetzen. Puzzle-Fans werden in Nevergrid jedenfalls ihre Freude haben, vor allem weil es ein Spiel wie aus guten alten Zeiten ist. Selbst nervig aufpoppende Facebook- oder Twitter-Buttons sucht man in Nevergrid vergeblich. Einen ersten optischen Eindruck liefert euch der folgende Trailer.

Der Artikel Nevergrid: Tolles Puzzle mit 81 Leveln für nur 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Overcast – Schlauer werden durch Podcasts (in kürzester Zeit)

Was ist denn bitte ein Podcast?”,  fragte ich erstaunt, nachdem ich mir mein erstes Apple Gerät, ein iPhone 3S zugelegt hatte. Mein Kumpel Lothar, wie immer dem Trend weit voraus, schaute drein, als sei ich von einem weit entfernten Planeten auf die Erde zurückgekehrt.

Alter, damit kannst Du Deinen Lieblingsautoren und –comedians direkt folgen. Bist immer auf dem neusten Stand. Vergiss mal Radio. Damit machst Du Deine eigenen Sendungen nach Deinem Geschmack… in einer Reihenfolge, die Du bestimmst.“ Klingt, als hätte Apple ihn dafür bezahlt …

Ich machte mich ans Werk. Synchronisierte mein neues Gerät mit meinem damaligen Windows-Rechner, Pfui!, und durchstöberte die Podcasts. Lothar hatte Recht. Fast all meine Lieblinge des öffentlichen Lebens waren vertreten. Ich abonnierte Tim Ferriss und den Self-Publishing Podcast … vergaß jedoch nach kurzer Zeit, in regelmäßigen Abständen mal wieder den iTunes-Store zu besuchen. Zu beschäftigt… wie immer.

Dann empfahl mir Lothar eine neue App namens Overcast: Podcast Player. Natürlich probierte ich sie gleich aus. Der Guru hatte gesprochen … und meine Podcast-Experience, wenn Du so willst, erreichte ein völlig neues Level. Ein Level der Automatisierung und einfachen Suche und absoluten Kontrolle.

Overcast – Ein simpler Player für Podcasts (der noch mehr kann)

Overcast ist einfach … und einfach nur gut. Ich kann Podcasts, die mich interessieren, herunterladen und Offline hören. Kann dabei vorspulen, zurückspulen und sogar die Geschwindigkeit anpassen. Die App lässt mich ganz leicht Playlisten erstellen und schneidet unnötige Pausen zwischen Episoden. Es ist, als sei ich der Chef meiner persönlichen Radiostation.

Außerdem schlägt mir die App neue Podcasts vor, die mich aufgrund meiner Hörgewohnheiten interessieren könnten. Hier liegt der große Vorteil zur integrierten Podcast-App von Apple. Mit Overcast kann ich ganz einfach ähnliche Podcasts finden und auf Basis meiner Interessen Playlisten erstellen. So finde ich binnen weniger Minuten sämtliche Experten und Online-Autoritäten, die etwas zum Thema meiner Wahl zu sagen haben … und ich werde schlauer in kürzerer Zeit. Ich bin immer wieder fasziniert darüber, wie einfach es heute ist, mit den Meinungsführern persönlich in Kontakt zu treten und ihnen zu folgen.

Ist Overcast die Zukunft des gesprochenen Wortes?

Ich glaube schon. Aktuell interessiere ich mich für fernöstliche Lehren. Noch vor wenigen Jahren hätte ich einige Wochen in der Bücherei verbringen oder weite Reisen auf mich nehmen müssen, um mehr über das Thema zu lernen. Heute besuche ich Amazon, sehe mir die beliebtesten Autoren an und folge dann ihrem Podcast mit Overcast … entdecke dabei gleich, wer sonst noch was zu sagen hat und was die aktuellen Meinungen dazu sind. Einfacher geht’s nicht. Vielleicht werden Podcasts sogar bald das aktuelle Schulsystem über Bord werfen. Wer braucht schon Lehrer, wenn er direkt mit dem Meister in persönlichen Kontakt treten kann? Aber soweit sind wir noch nicht.

Ich kann Overcast nur jedem wärmstens empfehlen. Mir fallen da keine Einschränkungen ein. Ich denke, jeder hat mindestens ein Thema, das ihn interessiert und antreibt. Overcast ist das Medium zwischen Dir und diesem Thema. Die App ist kostenlos, doch sind einige Funktionen begrenzt (Anzahl der Playlisten, Wiedergabegeschwindigkeiten, Downloads im Mobilfunknetz etc.). Diese Einschränkungen lassen sich, wenn man auf den Geschmack gekommen ist, über einen In-App-Kauf für 4,99 Euro aufheben.

Overcast: Podcast Player
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.4 soll Beats-Streaming unterstützen

iphone-6-beats-music

Die Gerüchte rund um eine Beats-Streaming-App unter iOS 8 oder sogar erst unter iOS 9 werden immer konkreter. Wie nun Quellen berichten, möchte Apple bereits mit einer Zwischenversion von iOS 8 die Streaming-App veröffentlichen. Es wird davon ausgegangen, dass iOS 8.4 noch vor der WWDC 2015 veröffentlicht werden könnte und zugleich auch der Dienst an den Start gehen soll.

Zusammenführung mit iTunes Radio
Laut Informationen soll man sich jetzt schon intensive Gedanken um das Design der App gemacht haben und man möchte sowohl iTunes Radio als auch Beats Music miteinander vereinen, um eine homogene App für Apple zu schaffen. Bislang sind noch keine Leaks der App veröffentlicht worden und man kann auch davon ausgehen, dass Apple diese App so gut es geht unter Verschluss behält. Es wird uns nichts anderes übrig bleiben, als auf die WWDC 2015 zu warten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchteküche: Drei iPhone-Modellen im Herbst ?

Laut der recht zuverlässigen Quelle DigiTimes plant Apple in diesem Jahr erstmals, nicht nur zwei, sondern gleich drei neue iPhone-Modelle vorzustellen. Neben den Nachfolgern von iPhone 6 und iPhone 6 Plus mit unveränderten Bildschirmgrößen von 4,7″ bzw. 5,5″ soll im Herbst mit einem iPhone 6c auch ein Nachfolger für das vor zwei Jahren erschienene iPhone […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Garmin vívoactive im Test: Eine Woche mit Apple Watch-Konkurrent - Smartphone-Anbindung unnötig

Der Markt der intelligenten Uhren ist nicht erst seit der Vorstellung der Apple Watch heiß umkämpft. Auch der Schweizer Hersteller von Navigationsgeräten aller Art Garmin hat seit kurzem mit der vívoactive eine Uhr mit Smartphone-Anbindung im Programm. Damit vervollständigt Garmin die vívo-Serie, die bislang aus den beiden Fitness-Trackern vívofit2 und vívosmart bestand. Unser Redakteur Sven T. Möller trägt die vívoactive seit einer Woche am Handgelenk.

  (Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schick

Schick bietet eine einfache Methode um Dateien von einem Mac auf einen anderen über das lokale Netzwerk (WLAN oder LAN) zu transferieren – und das sogar in andere Subnets. Außerdem können die Inhalte des Downloads-Ordners geteilt werden.

Download @
Mac App Store
Entwickler: Heiko Kretschmer
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6S, iPhone 6S Plus und 4“ iPhone 6C für 2015 geplant

Auch in diesem Jahr wird Apple ein bzw. mehrere neue iPhone Modelle auf den Markt bringen.  Auf das jetzige iPhone 6 und iPhone 6 Plus dürften das iPhone 6S und iPhone 6S folgen. Nun tauchen abermals Gerüchte auf, dass Apple im Herbst dieses Jahres ein drittes neues iPhone auf den Markt bringen wird.

iphone6_test3

Drei iPhone Modelle in 2015?

Wir befinden uns derzeit auf der Mitte des Weges vom 2014er iPhone zum 2015er iPhone. iPhone 6 & iPhone 6 Plus kamen im September letzten Jahres auf den Markt und auch dieses Jahr dürfte sich Apple wieder den Herbst für die Vorstellung vorknüpfen. So langsam aber sicher tauchen die ersten Gerüchte zur kommenden iPhone Generation auf.

iPhone 6S, iPhone 6S Plus und iPhone 6C

Die Kollegen von Digitimes melden sich zu Wort und sprechen davon, dass Apple im laufenden Jahr drei neue iPhone Modelle auf den Markt bringen wird. Allgemein wird mit einem „S“ Modell gerechnet, so dass Apple ein iPhone 6S und iPhone 6S Plus auf den Markt bringen dürfte. Darüberhinaus soll es allerdings noch ein drittes Modell geben. Die Rede ist von einem 4“ Modell, welches als iPhone 6C bezeichnet wird. So will es der Branchendienst aus Industriekreisen erfahren haben.

Das Display für das iPhone 6S soll von Japan Display und LG geliefert werden, beim iPhone 6S Plus und iPhone 6S soll zusätzlich Sharp als Lieferant zum Einsatz kommen. Alle drei neuen Modelle sollen mit Corning Display Glass ausgestattet sein, die „S“ Modelle sollen auf einen A9-Chip setzen, während das iPhone 6C über einen A8-Chip verfügen wird. NFC und Touch ID werden bei allen drei Modellen verbaut sein. Gefertigt werden die iPhone 6S, iPhone 6S Plus und iPhone 6C von Foxconn und Pegatron.

Darüberhinaus wird gemunkelt, dass Apple beim iPhone 6S & iPhone 6S Plus auf die Force Touch Technologie setzt, die bei der Apple Watch, dem 13“ MacBook Pro Retina und 12“ MacBook zum Einsatz kommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Apps mit Facebook-Messenger-Integration vorgestellt

Auf der hauseigenen F8-Entwicklerkonferenz hat Facebook eine erweiterte Messenger-Platform für Dritthersteller-Apps vorgestellt. Das zugehörige SDK wurde heute veröffentlicht und erlaubt Apps von Drittherstellern, Inhalte direkt im Facebook-Messenger für die Weiterverwendung bereitzustellen . Zu den bereits 40 verfügbaren iOS-Apps zählen unter anderem Giphy für animierte GIF-Bilder und Legend f...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Sonderpreis: Sicheres Backup von iPhone, PC und Mac

Es ist immer wichtig, ein Backup seiner kompletten Daten zu haben. Ein Deal sorgt für zwei Jahre vor.

Eines Tages wird die Festplatte oder SSD in Eurem Mac oder PC den Geist aufgeben. Wenn Ihr die Daten nicht gesichert habt, ist dann alles weg: Fotos, Videos, Spielstände, Dokumente und mehr. Damit das nicht passiert, solltet Ihr immer ein Backup anlegen. Wird dieses in der Cloud abgelegt, ist es auch vor Diebstahl oder anderen eventuellen Problemen sicher. SOS Online ist eine Software, die Eure iPhone-PC-Mac-Daten sichert. Dazu wird einfach die entsprechende Software installiert. Diese erledigt den Rest.

SOS Online Backup Bild2

SOS Online Backup Bild

Die Daten werden im Hintergrund gesichert. Um den Speicherplatz müsst Ihr Euch nicht sorgen – dieser ist unbegrenzt. Alle Daten werden schon beim Hochladen verschlüsselt und sie können auch nur von Euch wieder entschlüsselt werden. Zwei Jahre des Backup-Dienstes kosten normalerweise 140 Dollar (128 Euro). Aktuell könnt Ihr allerdings 67 Prozent sparen und schon für 44,99 Dollar (knapp 41 Euro) zuschlagen.

hier gelangt Ihr zum Angebot

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook macht Messenger zur Nachrichtenzentrale für Dritt-Apps

mess-500Im Rahmen der Entwickler-Konferenz F8 hat Facebook den Ausbau des eigenen Messengers angekündigt und damit wohl auch die Weichen für eine zukünftige Integration des Nachrichten-Dienstes WhatsApp in den hauseigenen Konkurrenten gestellt. Geht es nach dem Facebook-Chef Mark Zuckerberg, soll der Messenger wesentlich enger mit den Apps zahlreicher Drittanbieter zusammenarbeiten ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Musik-Dienst mit aufpoliertem iTunes Radio & exklusiven Alben

Im Sommer wird Apple seinen neuen Musik-Streaming Dienst starten. Es handelt sich dabei um einen Mix aus Beats Music und iTunes Radio, der mit knapp 8 US-Dollar im Monat zu Buche schlagen soll.

beats logo 564x203 Apples Musik Dienst mit aufpoliertem iTunes Radio & exklusiven Alben

Ein aktueller Bericht der The New York Times deckt weitere Informationen zu dem neuen Musik-Streaming Dienst auf. So soll iTunes Radio entsprechend aufpoliert und vom BBC Radio DJ und jüngsten Apple Zukauf Zane Lowe geleitet werden. Darüber hinaus werden wohl auch exklusive Alben über den neuen Dienst veröffentlicht.

Lowe soll dafür sorgen, dass iTunes Radio einer traditionellen Radiostation nahekommen und unter anderem auch geografische Bezüge liefern. Zudem wird im Bericht festgehalten, dass sich Beats Mitgründer Jimmy Iovine um die Veröffentlichung exklusiver Alben über iTunes Radio kümmert. Apples neuer Musik-Service soll neusten Gerüchten zufolge im Rahmen der WWDC 2015 zusammen mit dem iOS 8.4 Update an den Start gehen. Die im neuen Design erscheinende Musik-App wird der New York Times zufolge aktuell unter einer neuen iOS Version, die den Codenamen “Copper” trägt, getestet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud-Entwicklung: Weiterer Firmenkauf von Apple bekannt geworden

Wie erst jetzt anhand von zahlreichen LinkedIn-Profilen bekannt wurde, hat Apple bereits vor etwa einem Jahr die britische Datenanalysefirma Acunu gekauft. Diese Meldung kommt einen Tag nach den Berichten von der Übernahme des Datenbankunternehmens FoundationDB und setzt ein weiteres Schlaglicht auf das Bemühen Apples, die Verwaltung der stetig wachsenden Datenmengen auf seinen iCloud-Servern w...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple baut spektakuläres Forschungscenter in Japan

yokohama

Ende Jahr sollen die Bauarbeiten für ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum von Apple in Japan starten. Schon letztes Jahr wurde es vom japanischen Premierminister als “eines von Apple’s größten R&D-Centern in Asien” angekündigt.

yokohama

Das obige Rendering gibt uns eine erste Vorstellung von Apples Plänen. Bis nächstes Jahr soll in Yokohama, Japan ein neues 25.000 Quadratmeter großes und vierstöckiges Forschungszentrum entstehen. Die Größe lässt auf einige Hundert neue Angestellte im Gebäude schließen. Der Standort Yokohama, mit 3,7 Millionen Einwohnern, liegt bei Tokio und ist Teil des größten Ballungsraumes der Welt.

Natürlich umweltfreundlich

Wie man es mittlerweile von Apple gewohnt ist, werden alle Neubauten der Kalifornier auf höchst umweltfreundlichen Standarts konzipiert. Ein niedriger Energieverbrauch, recyceltes Wasser sowie einige Bäume auf dem Dach sind vorgesehen.

Im neuen Campus 2 wird Apple einige Tausend Mitarbeiter an einem Ort in Cupertino unterbringen. Mit Gebäuden außerhalb der USA erhofft sich Apple lokale Talente, die ansonsten möglicherweise nicht in den USA gekommen wären.

via, Bild via

The post Apple baut spektakuläres Forschungscenter in Japan appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten keltischen Musik & Irish entspannende Musik Melodien aus Irland Radiosender

Hören Sie den beruhigenden Klängen aus Irland und den besten keltischen Musik Melodien 24/7.
Jedes Mal, wenn Sie die Anwendung Sie neue und aktualisierte Musik-Streams hören besuchen.
◆ ◇ ◆ Merkmale ◆ ◇ ◆
• Umfassende Anwendung!
• Unbegrenzte MP3-Musik-Streaming!
• Aktualisieren Sie die ganze Zeit!
• Sleep Timer.
• Wecker.
• Schnelles Laden.
• Keine Registrierung notwendig.
• HD-Animationen.
• Überprüft Liste der Radiosender.
• iPad ready!
• HQ-Sound.
• Einfache, schnelle und einfach zu bedienenden Oberfläche.
• Die Anwendung läuft im Hintergrund.
• • • • • • • •
Songs anfordern!
• • • • • • • •

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook: Video-Player zum Einbinden und Funktionen fürs Internet der Dinge

Facebook: Embedded Video-Player und Internet of Things

Facebook-Videos sind nicht mehr nur auf das soziale Netzwerk beschränkt, sondern können jetzt auch auf externen Websites angezeigt werden. Das gab das Unternehmen bei seiner Entwicklerkonferenz f8 bekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Promo für Fire TV Stick endet – Withings Blutdruckmessgerät u.a. im Angebot

withings-blutdruck-headerZunächst noch kurz der Hinweis, dass die Möglichkeit für Amazon-Prime-Kunden, den Fire TV Stick zum Preis von 19 Euro vorzubestellen, heute um 9 Uhr abläuft. Im Anschluss soll der Preis der Amazon-Ankündigung entsprechend für alle Kunden bei 39 Euro liegen. Den ganzen Tag über ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wunderschönes Puzzle “Breath of Light” lässt Blumen blühen

Wunderschönes Puzzle “Breath of Light” lässt Blumen blühen

Beginnen wollen wer unsere Reise durch die heutigen Neuerscheinungen mit Breath of Light (AppStore) von Many Monkeys Development. Für 2,99€ gibt es das Puzzle als Universal-App.
Breath of Light iOS
In minimalistischem, optisch ansprechenden Look müsst ihr die Energiestrahlen einer Blume umlenken, um andere Blumen zum Blühen zu bringen. Hierfür stehen euch in den verschiedenen Welten des Spieles verschiedene Gegenstände zur Verfügung, z.B. Steine, Mauern uvm.
Breath of Light iOS
Diese könnt ihr entweder frei per Drag & Drop in auf dem Bildschirm verschieben oder verdrehen. Ziel ist es nun, den Energiestrahl mit ihnen so umzulenken, dass alle noch nicht erblühten Blumen eines Level von ihm getroffen werden und so ebenfalls in ihrer ganzen Pracht erstrahlen.
Breath of Light iOS
Wirklich schwer sind die Knobeleien in Breath of Light (AppStore) nicht, es ist eher ein relaxtes Ausprobieren nach dem Try-and-Error-Prinzip ohne Zeitdruck. Untermalt wird das entspannte Puzzle von einem hypnotischen Soundtrack von Winterpark.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lingvo Wörterbuchpaket: Fünf Sprachen mit Fotoerkennung

Das nennen wir mal eine knallharte Reduzierung: Das Lingvo Wörterbuchpaket gibt es aktuell mit 90 Prozent Rabatt.

Lingvo Woerterbuchpaket 3 Lingvo Woerterbuchpaket 4 Lingvo Woerterbuchpaket 2 Lingvo Woerterbuchpaket 1

Gerade im Ausland kann ein gutes Wörterbuch mit Offline-Funktionalität nicht schaden. Ich habe bisher dict.cc Plus im Einsatz, das es auch als kostenlose Version gibt. Eine interessante Alternative scheint allerdings das Lingvo Wörterbuchpaket (App Store-Link) von Abbyy zu sein. Immerhin bekommt man nicht nur fünf Fremdsprachen, sondern auch eine Fotoerkennung geboten.

Der Normalpreis des Lingvo Wörterbuchpaket beträgt stolze 39,99 Euro, was wir dann doch für etwas unrealistisch halten. Glücklicherweise gibt es die Universal-App für iPhone und iPad gerade deutlich günstiger. Aktuell fordern die Entwickler für den Download 2,99 Euro, das ist auch verglichen mit der Konkurrenz ein fairer Preis.

Das Lingvo Wörterbuchpaket enthält Übersetzungen zwischen Deutsch und Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch sowie Spanisch. Bei den einzelnen Sprachen gibt es jeweils zwischen 80.000 und 18.000 Einträge, das sollte für den Alltag auf jeden Fall ausreichend sein. Neben der einfachen Übersetzung bietet das Lingvo Wörterbuchpaket auch Wortverwendungsbeispiele sowie Tabellen mit gebeugten Wortformen sowie Audioaussprachen.

Lingvo Wörterbuchpaket ist über 600 MB schwer

Eine besondere Funktion ist die Fotoerkennung. Hier spielen die Spezialisten von Abbyy ihre Stärken in der Texterkennung aus: Entdeckt ihr ein unbekanntes Wort, etwa auf einer Speisekarte oder einem Schild, könnt ihr einfach die Kamera auf das Wort richten und das Lingvo Wörterbuchpaket zeigt euch sofort die entsprechende Übersetzung an.

Was uns gefällt: In der ganzen App wird keine Internetverbindung benötigt, das ist ja gerade im Ausland sehr wichtig. Leider hat das seinen Preis: Das Lingvo Wörterbuchpaket ist stolze 685 MB groß – bei einem iPhone oder iPad mit nur 16 GB Speicherplatz ist das schon eine Masse. Hier würden wir uns von den Entwicklern wünschen, wenn man die einzelnen Sprachpakete innerhalb der App separat laden kann.

Der Artikel Lingvo Wörterbuchpaket: Fünf Sprachen mit Fotoerkennung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Call of Duty: Strike Team” nur 1,99€ statt 6,99€

“Call of Duty” gehört zweifelsohne zu den größten Spiele-Franchise auf diesem Planeten und lässt die Herzen vieler Shooter-Fans höher schlagen. Mit Call of Duty®: Strike Team (AppStore) gibt es auch einen Ableger im AppStore. Und genau der ist aktuell im Angebot, die Universal-App kostet erstmals nur 1,99€. Es ist erst die zweite Preissenkung seit dem Release im Herbst 2013, der reguläre Preis liegt bei 6,99€.

Call of Duty®: Strike Team (AppStore) ist eine Mischung aus Shooter und Taktik-/Strategiespiel, die uns in unserem Review gefallen konnte. Ihr könnt euch im Spiel nicht nur in First-Person-Ansicht durch die verschiedenen Missionen kämpfen, sondern auch (ähnlich wie in einem Strategiespiel) eure Einheiten aus der Vogelperspektive leiten. Abgerundet wird der Titel von gutem Sound und einer ansprechenden Grafik – für 1,99€ aus unserer Sicht lohnenswert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Watch-Anprobe: Mehr Zeit bei Interesse für die Gold Edition

apple-watch-gold-edition-headerZwei Wochen habt ihr Zeit um euch zu überlegen, in welcher Kombination die Apple Watch am besten zu euch passt. Vom 10. April an wird die Uhr aus diesem Grund in den Apple-Ladengeschäften sowie weiteren Verkaufsstellen bereit liegen. Für eine solche Anprobe und Beratung ist es laut Apple ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bitkom: 44 Millionen Bundesbürger nutzen ein Smartphone

Bitkom: 44 Millionen Bundesbürger nutzen ein Smartphone

Laut einer repräsentativen Umfrage des IT-Branchenverbands Bitkom nutzen in Deutschland 44 Millionen Personen ein Smartphone. Neben dem Telefonieren kommt es vor allem als Fotoapparat und Kalender zum Einsatz.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Campus 2: Apple setzt auf aufbereitetes Wasser

Die Stadt Sunnyvale hat ein Bauprojekt zur Nutzung von wiederaufbereitetem Wasser genehmigt. Die Investitionssumme von 17,5 Millionen Dollar wird zum Teil von Apple finanziert, wie San Jose Mercury News meldet.

spaceship cupertino apple campus 2

Konkret handelt es sich um eine Zusammenarbeit von Apple und der California Water Service Company, die eine über vier Kilometer lange Wasserleitung legen will, um aufbereitetes Wasser sinnvoll einzusetzen. Die Leitung werde das aufbereitete Wasser nach Sunnyvale und an Apples neuen Campus 2 in Cupertino transportieren. Sunnyvale grenzt direkt an Cupertino an.

Fertigstellung im Oktober 2016 geplant

Laut Katherine Oven von der staatlichen Wasserverwaltung handelt es sich um eine öffentlich-private Partnerschaft.
Die Bauarbeiten würden im August beginnen, die Inbetriebnahme sei für Oktober 2016 geplant. Dann wird voraussichtlich auch die neue Firmenzentrale Apples nahezu fertig gestellt sein.

Von den 17,5 Millionen Dollar werde Apple mit 4,8 Millionen etwa ein Viertel der Investition tragen, den großen Rest bezahlt die Stadt Sunnyvale. Allerdings möchte der Konzern nur drei Prozent des transportierten Wassers nutzen. Laut Butler sei Apple bisher das einzige Unternehmen, das zu dem Bauprojekt etwas beigesteuert hat.

Auch bei diesem Projekt erkennt man, dass Apple der Umweltschutz am Herzen liegt. So werden beispielsweise sämtliche Apple Rechenzentren mit erneuerbarer Energie versorgt. Auch beim Campus 2 setzt voll und ganz auf erneuerbare Energie.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MUJO

MUJO ist ein eigentümliches und einzigartiges Puzzle-Spiel.Jetzt greifen wir Monsters an , indem wir Spielsteine schnell vereinigen und in einem Zug zusammen löschen.
Das Spiel hat unerwarteterweise keine “zu Ende”.Man kann das jederzeit so viele er möchtet spielen.

= Hilfe (wie zu spielen) =

Vereinigen wir schnell die mehr als 3 aufeinanderfolgenden Schwerter und Spielsteine durch den Langdruck. Je mehr die Spielsteine vereinigen werden, desto steigt die Schlagkraft.Tippen wir diesmal die mehr als 3 aufeinanderfolgenden Schwerter.Die Monstern werden dann beschädigen und folglich geschlagen.Schlagen wir die einen nach dem anderen erscheinende Götter von dem griechischen Mythos.

= Nehmen wir die Götter als unsere Kameraden auf =

Aus der gelegentlich entstehenden Schatzkiste werden die Götter von der griechischen Mythos gezaubert! Sie werden sicher Ihre Freunden.Siegen wir den Kampf mit Monstern hintereinander durch der verschiedenen Fähigkeiten der Götter!

= Eigentümlichkeiten =

einfaches und tiefes Spielganz einzigartiges Puzzle-Systemviele coole Götter und Monsters durch das Hey Designschöne minimalistische Grafik-Design und Animationmitspielen in Spiel-Zentrum mit Freunden und weltweite Spielers

Download @
App Store
Entwickler: Oink Games Inc.
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will in in diesem Jahr angeblich 3 iPhone-Modelle veröffentlichen

iPhone-5C-640x540

Lange wurde darüber spekuliert, welchen Weg Apple im Bereich des kleineren iPhones überhaupt einschlägt und welche Geräteklasse weiterentwickelt wird. Nun sind Gerüchte aufgetaucht, wonach Apple ein iPhone 6C auf den Markt bringen will, welches die Lücke zwischen iPhone 5 und iPhone 6 schließen soll. Speziell der 4-Zoll-Markt soll hier abgegriffen werden und Apple will mit diesem Smartphone auch wieder eine günstigere 4-Zoll-Alternative für den Kunden anbieten.

Doch warum bringt Apple kein iPhone 6 mit 4-Zoll auf den Markt?
Diese Frage ist sehr einfach zu beantworten: Apple hat sich mit dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus eine sehr gute Basis geschaffen, die man nicht so einfach verlieren möchte. Weiters ist auch die Preisstruktur angepasst worden und kann nicht mit einem günstigeren Modell in der gleichen Qualität erweitert werden, da sonst viele zum günstigeren iPhone 6 “Mini” greifen würden. Somit wird Apple wohl ein iPhone 6C veröffentlichen, um sich in dieser Richtung abzusichern und um günstigere Komponenten verbauen zu können. Ob das Unternehmen weiterhin auf Plastik setzen wird, bleibt abzuwarten. Wir hoffen auf jeden Fall, dass sich Apple hier umentscheiden wird und doch ein Metall-Gehäuse wie beim iPod touch verwenden wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Oster-Woche: Die Angebote am heutigen Donnerstag

Aktuell läuft bei Amazon die "Oster-Angebots-Woche". Dabei gibt es jeden Tag im Halbstundentakt neue Angebote ausgewählter Artikel zu teils drastisch reduzierten Preisen. Allerdings sollte man sich dabei durchaus beeilen, denn die Angebote gelten immer nur solange der Vorrat reicht. Traditionell befinden sich darunter auch jede Menge Artikel, die sich rund um das Apple-Universum drehen. Wie angekündigt werde ich die Aktion diese Woche dahingehend begleiten, indem ich jeweils in einem morgendlichen Artikel auf die aus meiner Sicht interessantesten Artikel und ihre Startzeit hinweise. Solltet ihr Interesse an einem Artikel haben, freue ich mich natürlich über einen Kauf über meinen Affiliate-Link. Die aktuellen Preise gibt Amazon jeweils erst zu Beginn des Angebots bekannt. Hier sind die Angebote für den heutigen Donnerstag:

Mobiles Aufladen:

Connected Health:

Smart Home:

Auto-Zubehör für iPhone und iPad:

iPhone- und iPad-Zubehör:

Mac-Zubehör:

Lautsprecher und Kopfhörer:

Diverses:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Facebook startet Zusatz-Apps für Messenger

Dank neuer Apps gibt es für den Facebook Messenger ab sofort neue Möglichkeiten. Wir stellen sie euch vor.

Facebook Messenger

Der Facebook Messenger (App Store-Link) ist ja bei einem Großteil der Community nicht unbedingt beliebt, die Bewertung der App ist quasi immer unterdurchschnittlich schlecht. Ich persönlich finde die App richtig klasse, da man sich mit Facebook-Freunden unterhalten kann, ohne jedes Mal die große App starten zu müssen. Schlank und schnell, so sollte ein Messenger sein.

Ab sofort ist er allerdings nicht mehr ganz so schlank. Auf einer Entwickler-Konferenz hat Facebook neue Drittanbieter-Apps vorgestellt, die direkt in die Messenger-Anwendung integriert werden und zum Teil sogar schon verfügbar sind. Auf die einzelnen Apps kann man zwar innerhalb des Messengers zugreifen, installiert werden müssen sie aber als eigenständige Applikation.

Installation als externe Applikationen

Eine Übersicht über die verfügbaren Zusatz-Apps gibt es direkt im Messenger. Wenn ihr eine Unterhaltung startet oder öffnet, findet ihr direkt über der Tastatur einen Button mit drei Punkten. Über diesen Button könnt ihr alle verfügbaren Apps anzeigen und installieren. Nach der Installation werden sie über dieses Menü eng mit der Messenger-App verzahnt. Dass es sich dabei um externe Applikationen handelt, spürt man quasi nicht mehr.

Aber was kann man mit diesen kleinen Messenger-Apps eigentlich anfangen? Ganz einfach: Man kann seine Unterhaltungen noch lustiger, verrückter und abwechslungsreicher gestalten, zum Beispiel mit animierten GIFs oder witzigen Bildern rund um das nächste Fußall-Match, dass ihr gemeinsam mit eurem Freund kaum erwarten könnt. Zudem gibt es animierte Wörter, besondere Sticker, kleine Foto-Collagen und magische Selfies.

Meiner Meinung nach ist das eine Sache, die man nicht unbedingt braucht – für mich ist nichts. Immerhin stehen die neuen Möglichkeiten nicht direkt im Mittelpunkt. Wer also nichts von den neuen Drittanbieter-Apps wissen möchte, bekommt davon auch nichts mit. Wenn es allerdings ein Freund auf euch abgesehen hat, gibt es keinen Ausweg.

Der Artikel Facebook startet Zusatz-Apps für Messenger erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Drachenkrieger: Das Geheimnis der Wikinger

Drachenkrieger: Das Geheimnis der Wikinger
Mikkel Braenne Sandemose

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Science Fiction & Fantasy

Der Archäologe Sigurd Svendsen ist fasziniert von der Kultur der Wikinger und wird von seinen Kollegen deshalb gerne als Spinner abgetan. Bis er den uralten Runen auf einem geheimnisvollen Stein folgt und mit seinen Kindern eine spektakuläre Entdeckung rund um den legendären Ragnarok-Mythos macht. Denn mitten im Niemandsland zwischen Norwegen und der Sowjetunion führt sie ein bodenlos tiefer See ins Innere der Erde. Wo schließlich uralte Legenden in Gestalt eines sagenhaften Drachen auf ihre Entdeckung warten und ein atemberaubendes Abenteuer beginnt ...

© 2013 Fantefilm fiksjon as. All rights reserved.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es neun weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Miss Marple: Mörder AhoiAlles auf Zucker!Kill the BossSteve Jobs - The Lost InterviewWild Wild WestThe Butterfly Effect 2Herr der DiebeDer Börsen-CrashEin Freund von mir
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerücht: 3 neue iPhones in diesem Jahr – 6c mit 4″-Bildschirm, Touch-ID und NFC

iphone-6-modelle-headerWenn die Gerüchteküche Recht behält, wird Apple in diesem Jahr drei neue iPhone-Modelle vorstellen, neben den gewohnten S-Modellen auch ein überarbeitetes C-Modell mit unveränderten 4“ Bildschirmgröße. Quelle für die aktuellen Gerüchte ist das mal mehr und mal weniger verlässliche asiatische Branchenmagazin Digitimes. Demnach soll ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

33 Jahre alt und männlich: Die Musik-Streamer in Deutschland

Der Bundesverband der Musikindustrie hat jetzt seinen Jahresbericht mit interessanten Fakten zum Streaming in Deutschland veröffentlicht.

Etwa 11,6 Millionen Personen geben an, zurzeit einen Audio-Musikstreaming-Dienst zu nutzen […]. Die Zahl der in der Studie ermittelten Streaming-Nutzer liegt dabei deutlich über der Zahl der eigentlichen Accounts, denn die meisten der existierenden Musikstreaming-Zugänge werden von mehreren Personen genutzt.

Davon sind etwa 8,3 Millionen für die Musikindustrie umsatzrelevant. Das heißt, Nutzer eines Premium-Accounts (2,5 Mio.) oder eines werbefinanzierten Zugangs mit einer Nutzung von mehr als 1,5 Stunden in der Woche (6,4 Mio.). Bis 2018 rechnen die Marktforscher der Studie sogar mit einer Verdopplung der Nutzerzahlen. Und die Prognose ist mehr als realistisch, denn bereits 2014 sind die Zahlen zum Vorjahr um 78,6 Prozent gestiegen.

1427323246 33 Jahre alt und männlich: Die Musik Streamer in Deutschland

Verstärktes Marketing soll in Zukunft den Markt weiter vorantreiben, auch Bundle-Angebote mit beispielsweise Mobilfunktarifen wird es häufiger geben. Denn es gilt noch eine ganze Menge an Nutzern zu überzeugen. Für die Hälfte der Musikinteressierten innerhalb der Online-Bevölkerung ist Streaming aktuell (noch) keine Option, stellt der Bericht fest. Die Nichtnutzer fühlen sich vor allem von der Bindung an einen Dienst abgeschreckt, der regelmäßig Zahlungen abbucht.

Laut dem Bericht ist der durchschnittliche Streaming 33 Jahre alt. Dennoch nimmt besonders die Gruppe der 20-29 Jährigen zu. Die Vielzahl der Nutzer ist außerdem mit 67 Prozent überwiegend männlich.

Den gesamten Report mit allen Grafiken findet ihr in dem PDF-Dokument.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant angeblich neues iPhone 6c mit 4"-Display für den Herbst

Als Apple im vergangenen Jahr seine neuen iPhone-Generationen komplett weg vom bis dahin zwei Jahre lang geltenden 4"-Display und hin zu größeren 4,7"- und 5,5"-Displays führte, traf dies nicht überall auf Zustimmung. Auch ich halte die neuen Displaydiagonalen nach wie vor für zu groß, habe mich inzwischen aber mit meinem iPhone 6 sehr gut arrangiert und würde wohl auch nicht mehr zurück wechseln wollen. Betrachtet man den Erfolg von iPhone 6 und iPhone 6 Plus scheint Apple darüber hinaus auch in der Tat mit dem Wechsel ins Schwarze getroffen zu haben, zumal man so viele Nutzer aus dem Android-Lager auf das iPhone locken konnte. Ein aktuelles Gerücht bringt jetzt dennoch ein drittes iPhone 6 Modell für diesen Herbst ins Spiel, welches dann auf den Namen iPhone 6c hören und ein 4"-Display aufweisen soll. Der Bericht stammt von der mal mehr mal weniger treffsicheren DigiTimes (via MacRumors) und beruft sich auf Quellen aus der Zuliefererkette, so dass nicht ganz klar ist, wieviel Bedeutung man ihm zumessen soll. Für komplett ausgeschlossen halte ich diesen Schritt am unteren Ende der Preisskala allerdings nicht.

Unbekannt ist indes, über welche Spezifikationen das zusätzliche Gerät verfügen sollte. Der Namenszusatz "c" deutete beim iPhone 5c auf die verschiedenen Farben beim Kunststoffgehäuse hin. Kürzlich kamen Gerüchte über ein mögliches pinkfarbenes iPhone-Modell im Herbst auf, was auf das iPhone 6c hindeuten könnte. Bei dem aktuellen Gerücht wird hierauf jedoch ebenso wenig eingegangen, wie auf den möglichen verbauten Prozessor und die Speicherkapazität.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Action-Abenteuer “Oddworld: Stranger’s Wrath” zum neuen Tiefstpreis

Bevor wir zu den vielen Neuerscheinungen vom heutigen Spiele-Donnerstag kommen, wollen wir auf eine interessante Preissenkung aufmerksam machen. Denn Oddworld: Stranger’s Wrath (AppStore) gibt es aktuell günstig wie nie. Nachdem die Universal-App zum Release im vergangenen November noch 5,99€ kostete, später auf 4,99€ gesenkt wurde, zahlt ihr aktuell für die iOS-Version des tollen Action-Adventures nur 2,99€.

Oddworld: Stranger’s Wrath (AppStore) gibt es bereits seit 2005 für Konsole und kam dort seht gut an. Der Titel spielt in der Phantasiewelt Oddworld, durch die ihr euch als mit einer Armbrust bewaffneter Kopfgeldjäger ballern musst. Allerhand verrückte Gestalten laufen euch in dem umfangreichen Abenteuer über den Weg, von denen es Aufträge gibt oder die es aus dem Weg zu räumen gilt.

Wer vor dem Download mehr Infos zur iOS-Portierung von Oddworld: Stranger’s Wrath (AppStore) wünscht, dem empfehlen wir einen Blick in unseren Testbericht. Dort konnte der Titel mit der gleichen Wertung wie im AppStore abschneiden: 4 Sterne.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratis-Tipp: iMusic Video Tube for YouTube

Ein Kurztipp für diejenigen, die YouTube nutzen, um sich Musik anzuhören: iMusic Video Tube for YouTube.

Leser Thomas hat uns darauf hingewiesen, dass sich mit dem Programm YouTube-Songs auch offline anhören lassen. Das Besondere: Das gilt auch dann, wenn man eine andere App geöffnet oder das iPhone gesperrt hat.

iMusic Tube

Wer also keine Internetverbindung hat oder nicht möchte, dass Anrufe eingehen, kann Musik von YouTube hören (oder Videos schauen) und gleichzeitig beispielsweise ein Game zocken. Die App ist gratis. Wer mit der zwischendurch eingeblendeten Werbung leben kann, wird das Programm in Zukunft sicher häufiger nutzen. Auch wenn nicht immer alle Songs gefunden werden und die App bei unseren Tests auch mal ab und an hängenblieb: Ein risikoloser Gratis-Test bietet sich dennoch an. Findet nicht nur unser Leser Thomas.

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute erschienen: “Fast & Furious: Legacy”, “Breath of Light”, “Stickman Rush”, “Fusion Two”, u.a.

Nachdem das für heute angekündigte The Trace (AppStore) bereits gestern im AppStore erschienen ist, hat sich die Liste der heutigen Neuerscheinungen um einen Titel reduziert. Trotzdem gibt es natürlich wieder eine ganze Reihe neuer iOS-Games am heutigen Spiele-Donnerstag im AppStore zu begrüßen…

-i16337-Passend zum in Kürze startenden Teil 7 hat Kabam sein neues Fast & Furious: Legacy (AppStore) ins Rennen geschickt. Fette Karren und rasante Rennen möchte euch die kostenlose Universal-App bieten.-gki16337-

-i16881-Nach einem interessanten Puzzlespiel sieht Breath of Light (AppStore) von Many Monkeys aus. Für 2,99€ gibt es die Universal-App im minimalistischen Style.-v9856- -gki16881-

-i16891-Highscore-Games-Spezialist Ketchapp präsentiert heute Stickman Rush (AppStore). Sieht spaßig aus – mehr Infos zum Gratis-Download in Kürze!-gki16891-

-i16884-Der französische Publisher Bulkypix ist heute mit Fusion Two (AppStore) am Start. Der Gratis-Download ist ein Puzzle mit kleinen Monstern und Zahlen.-v9860- -gki16884-

-i16905-Und noch ein Spiel von Bulkypix ist heute erschienen: Worzel Gummidge (AppStore) gibt es ebenfalls gratis und ist ein Endless-Runner.-v9870- -gki16905-

-i16902-In die Weiten des Alls entführt euch der Space-Shooter ohne Shooter Star Squad Space Rescue (AppStore) von GeekBrain Games, das ihr seit einigen Stunden kostenlos aus dem AppStore laden könnt.-v9866- -gki16902-

-i16886-Das neue Match-3-Puzzle OLYM (AppStore) erinnert stark an MUJO (AppStore) – und ist auch vom gleichen Entwickler Oink Games. Gratis-Download.-gki16886-

-i16887-Ebenfalls Puzzle im reduzierten Design ist PATHZ (AppStore) von P-O-M apps. Auch diese kostenlose Universal-App sieht interessant aus.-gki16887-

-i16900-Ein Pixel braucht in Pixzor (AppStore) eure Hilfe. 0,99€ kostet das Arcade-Game.-v9864- -gki16900-

-i16896-Um einen kleinen Bonsai dreht es sich in KODAMA (AppStore) von Prope. Mehr Infos zum Gratis-Download folgen in Kürze.-v9861- -gki16896-

-16888-Und noch ein Puzzle, diesmal gegen die Zeit. 0,99€ kostet Puzzle Series: Speed Run (AppStore) von Kyle Wilgus.-gki16888-

-i16880-Arcade-Gameplay bietet 64 Bits (AppStore) von SquareOrb. Im Gratis-Download muss in mehr als 5000 Level ein grüner Punkt im Spielgehalten werden.-gki16880-

-i16885-Klassisches Jump’n’Run-Gameplay erwartete euch in Jump’N’Shoot Attack (AppStore) von Fullscreen. 1,99€ kostet das Spiel.-gki16885-

-i16889-Für 1,99€ gibt es mit Space Bounties Inc. (AppStore) eine Premium-Universal-App von Dancing Cat Development im Genre der Strategiespiele.-gki16889-

-i16882-Monster in nur 2 Sekunden niederkämpfen könnt ihr in Dot Warriors Pair (AppStore). Das Arcade-Game von Infiniz ist ein Gratis-Download.-v9858- -gki16882-

-i16883-Angeln als Fantasy-Abenteuer erwartet euch in Fishing Fantasy (AppStore) von Konstantin Plutenko. 1,99€ kostet die Universal-App.-v9857- -gki16883-

-i16890-Slot-Machine und RPG mixt Spinlanders (AppStore) von Backup Entertainment. Gratis-Download.-v9865- -gki16890-

Außerdem sind heute erschienen (wenn kein Preis angegeben ist, handelt es sich um einen Gratis-Download): die wilde Bergtour Survival Express (AppStore), das Endless-Game WaveRun – impossible game (AppStore) für 0,99€, das Wortspiel Lettercraft – A Word Game (AppStore), der Endless-Runner Rocket Ninja – The ultimate ninja game (AppStore), das Actionspiel Dungeon of Madness (AppStore) für 1,99€ und das Arcade-Space-Battle-Game Epic Space Battle (AppStore) für 1,99€.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PONS Bildwörterbuch Deutsch: Sprachen lernen dank einfachen Wort- und Bildkombinationen

Deutsch wird im Ausland oft als sehr schwer zu erlernende Fremdsprache angesehen – mit dem PONS Bildwörterbuch Deutsch können Nicht-Muttersprachler ihren Wortschatz aufbessern.

PONS Bildwoerterbuch Deutsch 1 PONS Bildwoerterbuch Deutsch 2 PONS Bildwoerterbuch Deutsch 3 PONS Bildwoerterbuch Deutsch 4

Das PONS Bildwörterbuch Deutsch (App Store-Link) steht seit kurzem im deutschen App Store zum Download bereit und kann dort kostenlos heruntergeladen werden. Für die Installation ist zudem mindestens iOS 7.1 oder neuer auf iPhone, iPod Touch oder iPad notwendig, ebenso wie etwa 11 MB an freiem Speicherplatz. Die Inhalte der Anwendung können in deutscher und englischer Sprache genutzt werden.

Wörterbücher von PONS gibt es im App Store bereits seit längerer Zeit – relativ neu ist jedoch die Idee, eine Verknüpfung von Bildern und Wörtern zum Sprachen lernen anzubieten. Es ist erwiesen, dass sich Begriffe durch Bildmaterial schneller einprägen lassen, außerdem bieten die zahlreichen Bildmaterialien im PONS Bildwörterbuch Deutsch eine neue, ansprechende Art, Vokabeln und Übersetzungen zu lernen.

PONS Bildwörterbuch Deutsch umfasst mehr als 15.000 Begriffe

Das PONS Bildwörterbuch Deutsch beinhaltet insgesamt über 15.000 verschiedene Wörter, Übersetzungen samt Sprachdateien und Fotos. Auf diese Weise können Vokabeln nicht nur mit den Augen, sondern auch über die Aussprache mit den Ohren erfahren und gelernt werden. Zusammengefasst gibt es in der App 13 verschiedene Themenbereiche, darunter die Kapitel „Menschen“, „Bildung und Beruf“, „Körper und Gesundheit“, „Zahlen und Massen“ und „Kommunikation“. Zur Einführung und um einen ersten Eindruck zu bekommen, lässt sich das Thema „Unterwegs“ mit seinen 35 MB gratis herunterladen, die weiteren Inhalte können per In-App-Kauf von 7,99 Euro erstanden werden.

Gerade für Anfänger der deutschen Sprache und Lernende, die ihren Wortschatz erweitern wollen, ist das PONS Bildwörterbuch Deutsch sehr gut geeignet. Neben einer Lern-Funktion, in der sich die Begriffe in englischer und deutscher Sprache samt Sprachausgabe auf Deutsch einprägen lassen, gibt es die Option, ein kleines Quiz-Spiel zum Überprüfen des Lernerfolgs zu absolvieren. In diesem müssen die deutschen Begriffe auf dem passenden Bild platziert werden. Sicher ist das PONS Bildwörterbuch Deutsch kein umfassender Sprachkurs, der auch grammatikalische Eigenheiten erläutert, aber für eine innovative Wortschatzerweiterung ist die App bestens geeignet.

Der Artikel PONS Bildwörterbuch Deutsch: Sprachen lernen dank einfachen Wort- und Bildkombinationen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Slender Man Origins 2

Treffe die Slender Man Origins 2!

Was macht unser Spiel so besonders?:
- Die Handlung: Genießen Sie das Gefühl, in der Mitte einer geheimnisvollen, interessanten Geschichte zu stehen!
- Die Suche: Lösen Sie Rätsel, überwinden Sie Hindernisse und setzen Sie die Einzelteile der Geschichte zu einem ganzen zusammen!
- Atmosphäre: Tauchen Sie ein in eine Atmosphäre von Geheimnis und Gefahr!

Die Zeit ist gekommen, um die Slenderman noch einmal zu verfolgen, und dieses Mal persönlich: Ihre eigene Tochter ist entführt worden. Ihr Weg führt durch dunkle Verliese, Katakomben und alte Ruinen – in allen erwarten Sie eine Menge Geheimnisse und Gefahren.
Nicht jede Tür kann einfach geöffnet werden, und keine einzige Ecke, kein Winkel ist wirklich sicher – Ihre einzige Waffe und Verteidigung sind Ihr Verstand und Ihre Beobachtungsgabe. Entdecken Sie die tiefsten Weiten, die verborgensten Geheimnisse und lernen Sie neue Details über die Ereignisse um Sie herum kennen.

Die Gefahr lauert überall. Alte Hallen hüten ihre Geheimnisse gut und ein unachtsamer Reisender kann leicht verloren gehen, wenn er nicht vorsichtig genug ist.

Denken Sie daran, der Slenderman beobachtet Sie …

- Große, detaillierte Schauplätze
Das Erkunden der wichtigsten Orte wird Sie sicher einige Stunden kosten.

- Puzzles, Schlösser und Schlüssel
Türen, Balken, Wände und alte Mechanismen werden Ihnen im Weg stehen – oft wird es keine leichte Aufgabe sein, sie zu öffnen. Sie werden auf der Suche sein nach benötigten Dingen, versteckten Schaltern oder weit exotischerem.

- Regelmäßig aktualisierte Tagebücher
Unterwegs finden Sie von verschiedenen Charakteren hinterlassene Notizen. Einige sind vor kurzem geschrieben worden, andere vor langer Zeit. Sie können Hinweise auf die Lösung der Rätsel oder Teile der Geschichte enthalten.

- Stimmungsvolle Musik
Jeder Ort hat seine eigenen Musiktitel, die Sie immer tiefer in eine Atmosphäre von Geheimnis und Gefahr eintauchen lassen.

- Verwenden Sie die Kopfhörer!
Geräusche können Ihnen helfen, den richtigen Weg zu finden. Viele von ihnen werden Sie vor Gefahr warnen – Ihre Ohren werden Ihr Leben mehr als ein Mal retten.

- Beeindruckende Grafiken
Qualitativ aufwendiger Aufbau, verbessertes Blitzsystem, interaktive Objekte. Alle Standorte sind mit vielen Details gefüllt, Spielereignissen sind hinterlegt mit unterschiedlichen Bildern – manchmal werden Sie für einen Moment den Impuls haben, anzuhalten und Ihre Umgebung genauer zu betrachten.

Download @
App Store
Entwickler: BIGZUR
Preis: 2,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trent Reznor leitet offenbar die Beats-Integration in iTunes und iOS

Bereits seit einiger Zeit zeichnet sich ab, dass Apple mit iOS 8.4 vermutlich zur WWDC seinen im vergangenen Jahr erworbenen Musikstreamingdienst Beats Music in die Musik-App integrieren wird. Parallel dazu soll er am Mac dann zu iTunes gehören. Und einem aktuellen Bericht der New York Times (via 9to5Mac) zufolge laufen die Arbeiten daran bereits auf Hochtouren. So soll Trent Reznor, der Frontmann der Nine Inch Nails und ehemaliger Beats-Manager, von Apple dazu auerkoren worden sein, die Integration in leitender Funktion durchzuführen. Als ehemaliger Chief Creative Officer von Beats soll es dabei vor allem um das Design gehen. Offenbar wird er auch von Jimmy Iovine unterstützt. Während auch Apple sich offenbar nicht über den marktüblichen Preis von € 9,99 pro Monat für den Dienst wird hinwegsetzen können, sollen Anreize für Nutzer vor allem durch exklusive Inhalte geschaffen werden.

Unterdessen scheint Apple auch seinem zuletzt eher stiefmütterlich behandeltes iTunes Radio neues Leben einhauchen zu wollen. Der erst kürzlich von BBC Radio zu Apple gewechselte bekannte DJ Zane Lowe soll sich demnach mit dieser Aufgabe befassen. Einen konkreten Zeitrahmen kennt man hierfür noch nicht. Möglich ist jedoch, dass entsprechende Neuerungen ebenfalls auf der WWDC bekannt gegeben und mit iOS 8.4 umgesetzt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CNNgo landet auf AppleTV

Erst wenige Stunden ist es her, dass Apple ein serverseitiges AppleTV durchgeführt hat. Auf diese Art und Weise landeten die drei neue Kanäle TED, Tastemade und Young Hollywood auf dem Homescreen der kleinen schwarzen Medienbox.

cnngo_Appletv

Kaum ausgesprochen stellt Apple das nächste Update bereit und bringt CNNgo auf AppleTV. Ein weiterer Nachrichtensender ist somit abrufbar. CNNgo gesellt sich zu ABC News, Bloomberg TV, CBS News, CNBC, PBS, Sky News und WSJ Live. An Nachrichtensendern mangelt es somit nicht.

CNNgo Inhalte sind live und aus der Konserve abrufbar. Für Live-Inhalte benötigen US-Kunden ein aktives Kabel TV Abo. Die On-Demand Inhalte können auch ohne Abo abgerufen werden. Klickt man auf den CNNgo Button so unterteilt sich das Angebot in Featured, Live TV, Shows, Must See Search und Settings. (via 9to5Mac)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6c: Apple soll 4 Zoll Display wiederbeleben

Glaubt man den Quellen der Digitimes – und dazu gibt es momentan nur teilweise einen Grund -, so wird Apple im Herbst drei neue iPhones an die Öffentlichkeit bringen: Neben den als gesetzt geltenden Modellen iPhone 6s und iPhone 6s Plus soll auch die quietschbunte C-Serie ein Update erhalten. Das iPhone 6c wird dem Bericht zufolge mit der Technik des iPhone 6 laufen und über ein 4 Zoll Display verfügen.

All of the devices will come equipped with Corning Gorilla Glass, the sources said, adding the 6S series will use A9 chips and the 6C A8 chips. All of the devices will come equipped with NFC and fingerprint scanning technologies.

Zumindest zeitlich würde das Modell in das LineUp passen und damit den hier prognostizierten Namensproblemen ausweichen. Demnach wird Apple die "C"-Variante nur zusammen mit der "S"-Variante des iPhones veröffentlichen, um auf der einen Seite einen weiteren Kaufanreiz zu schaffen und zum anderen die Kundschaft nicht mit Namensungleichheiten zu verwirren (würde Apple das 5c jährlich aktualisieren stünde diesen Herbst bereits das 7c auf dem Plan).

1427347842 iPhone 6c: Apple soll 4 Zoll Display wiederbeleben

Davon abgesehen halten wir es aber trotzdem für unwahrscheinlich, dass Apple die C-Serie aus dem Grab holt und bunte 4 Zoll Modelle wieder aufleben lässt. Die Wetten gehen eher dahin, dass Apple das Plastik-Handy als Experiment sieht – und nicht als weiter markttaugliches Modell.

Die Digitimes besitzt ohnehin keine gute Bilanz, was die Trefferquote angeht. Hier und da lag das Blatt auch schon völlig daneben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.4: Trent Reznor integriert Beats in iTunes

Guten Morgen! Der Apple-Beat(s) goes on: Es gibt Neues zur Integration von Beats Music in iTunes.

Trent Reznor, Frontmann der Band Nine Inch Nails, soll die Schlüsselfigur bei der Einbindung von Beats Music in iTunes sein. Bevor Apple Beats kaufte, war Reznor bei Beats “Chief Creative Officer”. Jetzt soll er sich vor allem ums Design bei der Beats-Integation in Apples iTunes kümmern. Die Integration soll im Sommer, rechtzeitig zur WWDC im Juni, abgeschlossen.

Exklusive Alben als Beats-Anreiz

Beats in iTunes: Das sehen wir dann im Juni als Top-Feature der neuen Version iOS 8.4. Unter anderem soll es “exklusive Alben” geben, die nur auf Beats/iTunes zu finden sind.

Beats Audio

Jimmy Iovine steht Reznor laut einem Bericht der New York Times zur Seite. Beats-Mitgründer Iovine verfügt seit Jahren über exzellente Kontakte in die Musikszene. Laut dem Report der NYT hat aber auch er vergeblich versucht, die Plattenfirmen zu einem günstigeren Premium-Abo-Preis für das neue Beats zu bewegen. Die Label-Mogule waren aber, das haben wir schon einmal gehört, nicht begeistert. So wird Beats vermutlich genauso günstig/teuer (je nach Sichtweise) wie Spotify: 9,99 Euro.

Neuaufstellung von iTunes Radio

Notiz am Rande: Der kürzlich von Apple bei BBC Radio 1 losgeeiste Kult-DJ Zane Lowe soll sich aktuell um die Neuaufstellung von iTunes Radio kümmern. Ihr wisst ja: Bisher ist iTunes Radio noch immer nicht hierzulande angekommen. Der Dienst kann nur mit US-iTunes-Account genutzt werden. Und hat in den USA auch nicht wirklich gezündet. Mal sehen, was Zane Lowe aus iTunes Radio macht. Auch da wissen wir im Juni, mit iOS 8.4, dann mehr.

Drei Plattentipps aus dem Werk von Trent Reznor:

Nine Inch Nails: The Downward Spiral
Musik (Album mit 14 Tracks)
6,99 €
Nine Inch Nails: Hesitation Marks (Deluxe Edition)
Musik (Album mit 18 Tracks)
11,99 €

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Multi Hockey

Multi Hockey ist ein spannedes Hockey für ALLES! Spielt mit deinen Freunden zu jeder Stelle im Augenblick! Wi-Fi oder Bluetooth Anschluss ist erforderte nicht! Man kann allein spielen oder zu zweit, zu dreit und zu viert spielen! Richtet den Wettbewerb aus und klärtet wer ist am schnellsten auf! Einmalige Atmosphere des Hockeys ist jetzt viermal hinreißend!

  • 2 oder 4 Spielregime;
  • Fantastische Geschwindigkeit;
  • Zeichentrickgrafik;
  • Sie können mit den Freunden oder gegen den Computer spielen.
Download @
App Store
Entwickler: Andrey Krasivichev
Preis: 0,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

'Become a Professional Developer' Course for $45

51+ Hours of Content. Study All the Major Programming Languages & Technologies in One Course.
Expires June 24, 2015 23:59 PST
Buy now and get 84% off

KEY FEATURES

Gain Silicon Valley skills right in the comfort of your own home. This course covers the basics of each major programming language and technology used by web developers, and includes real-life projects to help you master each skill. Start a highly in-demand, lucrative career as a software engineer without investing thousands of dollars on classes.
    Over 330 lectures and 51+ hours of content Utilize included source codes Create real-life projects for your portfolio Study HTML/HTML5, CSS/CSS3, JavaScript, Ajax, jQuery, JSON, PHP, MySQL, Bootstrap & more Explore responsive design Continue training at intermediate & advanced levels Revisit this course constantly for newly added content

COMPATIBILITY

    Internet required Free text editor required

PRODUCT SPECS

    Lifetime access

THE EXPERT

Stone River eLearning is passionate about teaching everyday people topics that they are interested in. From technology, to business, to education, we have you covered. We deliver only high quality courses that take you from beginner to expert in a matter of hours on any of the topics we cover.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

'Bobine' Flexible iPhone Charging Dock for $24

The Gravity-Defying, MFI-Certified Charging Cable, Flexible Dock & Tripod
Expires April 25, 2015 23:59 PST
Buy now and get 28% off



KEY FEATURES

Bobine is your all-in-one solution for charging and docking your iPhone at any height or angle you could possibly want. Its 24-inch cable is both ultra-strong and ultra-flexible, so you can stay hands-free or use it as a tripod to snap that perfect selfie. The Gadgets and Gear We Loves Most in May 2014, Wired
    Make hands-free calls at eye level with infinite adjustments Charge your phone w/ MFI-certified Lightning cord Use as a tripod for stable photos Dock your phone on your desk, kitchen top, or anywhere else Trust in the quality: virtually indestructible military-grade nickel-plated steel design

COMPATIBILITY

    iPhone 5 and up Fits most cases with the bottom of the iPhone open

PRODUCT SPECS

    MFI Lightning to USB Type-A connector Weight: 6 oz Length: 24"L Size where Bobine attaches to iPhone: 1.57"L x .24"W
Includes
    1 Bobine Flexible iPhone Charging Dock

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US Shipping lead time: 1-2 weeks
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

'Theme.Works' WordPress Builder: Lifetime Subscription for $79

Customize Unlimited WordPress Themes in Under 60 Seconds. No Coding Required.
Expires April 25, 2015 23:59 PST
Buy now and get 95% off




KEY FEATURES

Thanks to Theme.Works, the days of settling for premade WordPress themes are behind us. Choose from over 100 professionally-designed headers, testimonials, slideshows, sign-up forms, and more, to customize your dream site without knowing a line of code. With this lifetime subscription, you are free to build an unlimited number of sites, forever.
    Customize quickly w/ easy-to-use interface Choose from over 100 professionally-designed themes Tweak colors, fonts, layouts, text, and more Easily build landing pages, custom projects & startup websites Redesign & edit your site at any time Follow 3 easy steps:
      Select your design on the interface Upload your theme into WordPress and customize to your liking Add text, images, galleries, and more; repeat until satisfied
Explore the design possibilities here.

COMPATIBILITY

    WordPress 4.1 and up Internet browser required (Chrome, Safari, Firefox, and IE 9+) PHP 5.3 and up

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    All updates included No limitation on number of website builds Length of access: lifetime License deadline: redeem your code within 30 days
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PhotoScissors 50% off today

PhotoScissors

Easily Remove Backgrounds from Photos

PhotoScissors saves the day when you quickly need to cut out a person or an object to paste it to another picture, or to remove background from a photo. You don't need any specific skills or professional software for a perfect image clip: few mouse strokes produce an accurate clipping path that can be further enhanced with fine brushes.

Cutting Objects Out with Few Clicks

PhotoScissors provides an extremely easy way to cut a background an image. Instead of trying to accurately enclose a region with the Lasso or Magic Wand tools in cumbersome professional graphical editors, you quickly mark areas you want to cut out and areas you would like to preserve, and the program automatically does the rest. Thanks to optimized analysis of the clipping edges, you don't have to hunt for pixels trying to select an unwanted background. PhotoScissors is easy background removal with minimum efforts!

Quickly Prepare Photos for Uploading

Cutting out a background from photos is a popular picture editing procedure. Indeed, there dozens of possible applications: uploading product pictures to eBay, preparing photos for job seeking websites or dating sites, replacing a boring background with a more picturesque one or a solid color, creating photo jokes, collages, retouching tourism photos for fun or for better impression and many more.

Top Reasons to use PhotoScissors

    Instantly remove complex background from photos Easily separate foreground from background Swap background No limits by image size Cutting out objects Creating isolated images with colored or transparent backgrounds Remove background for eBay or Etsy listings Set background to any color include transparent Easy to get use & get started Preparing pictures of commodities for online shops Supports all popular graphic formats (PNG, JPG...) No technical or designer skills are required

How it works

PhotoScissors background removal tool can easily extract objects and remove background from photos. All you need is to draw some foreground and background and algorithm takes care of details.

Minimum Technical Skills Required

Not only is PhotoScissors very efficient in removing unwanted backgrounds from photos, the tool is also extremely easy to use. Unlike advanced graphical programs, PhotoScissors is user-friendly and straightforward clipping tool. With only basic picture editing skills you can achieve excellent results comparable with those produced by specialized solutions.

Perfect Result in Two Minutes

The program features anti-aliasing, feathering and halo-prevention options for the best quality of the cutout. Coupled with transparency support it allows you to obtain the best results even on complex backgrounds.



More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

beaTunes 26% off today

beaTunes
beaTunes is a full-featured music player and organizational tool for music collections.

How well organized is your music Library? Are your artists always spelled the same way? Any R.E.M. vs REM? beaTunes can easily fix this and other problems with its unique inspection feature (license required for applying one-click solutions). Could your last mix CD's song order use some improvement? Let beaTunes re-arrange your playlist for you! Always wondered how you could take advantage of the BPM (beats per minute) field? Let beaTunes fill in the blanks and help you while DJ'ing at your next party.

Here are some more examples of what you can do with beaTunes:

  • Navigate in songs semantically, i.e. segment to segment.
  • Automatically determine BPM (beats per minute).
  • Automatically determine the musical key your songs are in.
  • Sort existing playlists so that matching songs succeed each other.
  • Create matchlists, i.e., playlists based on one or more sample songs.
  • Browse songs from your music collection that match the currently selected song.
  • Find all songs iTunes marks with an exclamation mark and remove them from the library.
  • Find duplicates via acoustic fingerprinting.



More information

You have less than 4 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FS153 International Bitterness Unit

Apps für Konferenzen — 360-Grad Videos — Force Touch Trackpad — Reactive Programming — USB-C — Tastaturen — Bitcoin Mining — Apps für Kalender und Kontakte — Ringe, Uhren, Grills — Podcast-Apps und Podlove — Spieltips — Mobilfunk — AVB

Zu einer neuen Sendung vor einer längeren Sendepause konnten hukl und Clemens leider nicht kommen, dafür begrüßen wir Toto erstmalig in unserer Runde, der uns von seinen Freizeit-Programmieraktivitäten für eine iOS Konferenz-App berichtet (und vieles anderes mehr). Nach langer Zeit wird auch mal wieder über Kalender-Software gesprochen und wir diskutieren den Culture Gap von deutschen und amerikanischen Podcastern. Dazu noch vieles Nützliches und Unnützes, wie Ihr es gewohnt seid.

Dauer: 3:59:56

On Air
avatar Tim Pritlove Paypal Bitcoin Amazon Wishlist
avatar roddi Amazon Wishlist Bitcoin
avatar Denis Ahrens Amazon Wishlist Bitcoin
avatar Thomas Kollbach