Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.059 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Musik
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Unterhaltung
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Dienstprogramme

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Liebesgeschichten
7.
Comedy
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Familie & Kinder

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Familie & Kinder
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Liebesgeschichten
10.
Liebesgeschichten

Songs

1.
Mark Forster
2.
ZAYN & Taylor Swift
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Steve Aoki & Louis Tomlinson
7.
Stereoact
8.
Max Giesinger
9.
The Weeknd
10.
Disturbed

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
Die drei ???
5.
The Rolling Stones
6.
J. Cole
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
Judy Astley
6.
David Hewson & A. J. Hartley
7.
Simon Beckett
8.
Andreas Gruber
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 05:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

336 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

19. März 2015

Apple Pay wird nun von mehr als 150 Banken unterstützt

Vorgestellt wurde der Bezahldienst Apple Pay im Herbst vergangenen Jahres. Dabei handelt es sich um einen Dienst, bei dem das einfache Bezahlen mit dem iPhone möglich ist. Durch den NFC-Chip im iPhone 6 und iPhone 6 Plus kann man bei teilnehmenden Händlern den Einkauf zahlen. Voraussetzung ist allerdings auch, dass die Bank mitspielt. Während Apple Pay zum Zeitpunkt der Vorstellung nur mit...

Apple Pay wird nun von mehr als 150 Banken unterstützt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nervige Werbebanner mit automatischer App-Store-Weiterleitung sind zurück

Noch unter iOS 7 trieb eine besonders nervige Form der Internetwerbung ihr Unwesen. iOS-Geräte wurden durch JavaScript-Code in den Werbeanzeigen ohne Klick direkt in den App Store weitergeleitet. Man konnte nichts dagegen unternehmen – außer JavaScript in den Safari-Einstellungen vollkommen zu deaktivieren. Nun scheint diese Form der Werbung ein Comeback zu feiern, wie 9to5Mac berichtet. Apple hat diesen Werbungen in iOS 8...

Nervige Werbebanner mit automatischer App-Store-Weiterleitung sind zurück
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neueste Technologien für schnelle und vielseitige Heimvernetzung

Auf der Cebit 2015 wurden wieder einmal die neuesten Technologien für blitzschnelle Verbindungen am Heimnetz präsentiert. Eines der Messe-Highlights war dabei die neu entwickelte FRITZ!Box 4080 für den flexiblen Einsatz an Kabel, sowie DSL und Glasfasermodems. Durch eine neue Technologie wird dem WLAN ein enormer Schub an Geschwindigkeit gegeben. Damit können Geräte im WLAN-Netzwerk gleichzeitig mit dem maximalen Datendurchsatz versorgt werden. Im Endeffekt sind dann Datenraten von bis zu 2,5 GBit/s möglich. Somit zielt das Unternehmen AVM darauf ab, dass alle Heimnetze mit vielen Anwendern von dieser Technik profitieren.

Spätestens 2018 sollen alle Netze der Festnetztelefonie auf die IP-Telefonie umgestellt sein. Die FRITZ!Box-Modelle sind schon für diesem Umstieg auf die IP-Telefonie gerüstet. Auch in Kabelnetzen gibt es zukünftig Neuerungen: Mit einer 32 x 8 DOCSIS-3.0-Kanalbündelung werden damit Datenraten von bis zu 1,7 GBit/s im Downstream und 240 MBit/s im Upstream möglich sein. VDSL und Vertonung sollen auch in Zukunft mit Turbogeschwindigkeiten laufen.

Drahtlose Netze in Highspeed

Vielseitigkeit steht im Vordergrund: Surfen auf Notebook und PC, Streaming von 4K-Filmen, Online-Spiele auf Konsolen, Tablets, Smartphones sowie TV und über drahtlose Multiroom-Systeme läuft Musik. Diese Anwendungen nutzen gleichzeitig verschiedene Endgeräte, das heißt hier ist ein ultraschnelles und vor allem stabiles WLAN gefragt! Genau das bietet die neu entwickelte FRITZ!Box 4o80. Diese unterstützt das WLAN AC Wave 2 und liefert dank der User-MIMO-Technologie (Multiple Input Multiple Output) das beste WLAN für hohe Ansprüche im Heimnetz. Zum Vergleich: Aktuelle WLAN-Standards basieren auf der Single-User-MIMO, wobei die Geräte nacheinander mit den Daten versorgt werden. Ein Gerät sendet und empfängt Daten, dann das nächste. Doch die 4 x 4 Multi-User-MIMO-Technologie ermöglicht es, dass Daten zwischen dem Acces Point und mehreren verbundenen Geräten, gleichzeitig übertragen werden können. Der Datendurchsatz pro Client kann sich dadurch mehr als verdoppeln. Auch für Geräte, welche sich am Ende der WLAN-Reichweite befinden, gibt es etwas und zwar das sogenannte Multi-User-Mimo Beamforming. Damit lassen sich WLAN-Signale ganz gezielt ausrichten und es werden WLAN-Geräte gleichzeitig mit hohen Datenraten versorgt. Das bedeutet, dass Streamen von Filmen über höhere Distanz im WLAN optimal unterstützt wird.

FRITZ!Box perfekt für IP-basierte Anschlüsse

Ein sehr großer Teil der 23,2 Millionen DSL Anschlüsse in Deutschland besitzt sie bereits, die IP-Technologie ohne Festnetztelefonie. Im Moment werden bis zu 100.000 Festnetzanschlüsse auf IP umgestellt. Bis aller spätestens 2018 sollen alle bisherigen analogen oder ISDN Festnetzanschlüsse gänzlich auf IP umgestellt sein. Doch wie funktioniert eigentlich so ein IP-basierter Anschluss? Bei einem IP-basierten Anschluss wird auch die Festnetztelefonie per Internetprotokoll über DSL übertragen und nicht mehr über unterschiedliche Frequenzbereiche der Kupferleitung. So lässt sich die Gesprächsqualität verbessern, und über die bereits verbreitete Voice-over-IP-Telefonie sind auch Gespräche in akustisch hochwertiger High-Definition-Qualität (HD-Telefonie) möglich. Die FRITZ!Box-Modelle unterstützen diese Technik schon seit 2004 und eignen sich deshalb optimal für die IP-basierten Telefon und DSL Anschlüsse. Die neue FRITZ!Box 4080 oder die weit verbreiteten FRITZ!Box-Modelle 7490, 7390, 7270 oder 7272 verfügen über interne ISDN (S0)- und Analoganschlüsse sowie DECT. Somit können ISDN-Telefone und -anlagen oder analoge Geräte auch an IP-basierten Anschlüssen problemlos weiter betrieben werden. Anwender können die Vorteile der Internettelefonie nahtlos nutzen.

Das Heimnetz am Kabelanschluss

Im Jahr 2014 waren 5,9 Millionen, der insgesamt 29,4 Millionen Breitbandanschlüsse in Deutschland Kabelanschlüsse. In Europa werden Tarife von bis zu 200 MBit/s im Downstream angeboten und in Zukunft können Datenraten von bis zu 500 MBit/s erzielt werden. Daran sieht man wieder wie viel Potential noch im Kabelanschluss steckt. Auf der Cebit zeigt AVM eine FRITZ!Box Cable als Technologiestudie für den nächsten Geschwindigkeitssprung am Kabelanschluss. Diese FRITZ!Box Cable wird mit einer 32 x 8 DOCSIS-3.0-Kanalbündelung Datenraten von bis zu 1,7 GBit/s im Downstream und 240 MBit/s im Upstream ermöglichen. Auch im Heimnetz wird FRITZ!Box Cable die Gigabit-Geschwindigkeiten dank Dual WLAN (2,4 GHz und 5 GHz) und der 4 x 4 Multi-User MIMO mit bis zu 2,5 GBit/s bieten. Die 4 x 4 Multi-User-MIMO-Technologie bei WLAN AC Wave 2 und 4 x 4 MIMO bei WLAN N mit bis zu 800 MBit/s sorgen für äußerst stabile Anwendungen.

Speed auf der Kupferdoppelader steigern: Bonding und VDSL Vectoring

Auf der Kupferdoppelader bei den DSL-Anschlüssen geht es rasant weiter. Schon seit 2014 bieten Netzbetreiber schnelle VDSL-Vectoring-Anschlüsse an. Alle VDSL-FRITZ!Box-Modelle unterstützen Vectoring. Auch die älteren Modelle wurden dabei nicht auf der Strecke gelassen und durch ein kostenloses Update aufgerüstet. Das Thema VDSL Bonding gewinnt an Popularität in vielen Ländern Europas. Bei VDSL Bonding werden vom Anbieter zwei Kupferdoppeladern zu einem VDSL-Bonding-Anschluss zusammengeführt. Mit dieser Technik lassen sich Geschwindigkeiten von bis zu 200 MBit/s erzielen. Durch die Kombination von Bonding und Vectoring lassen sich die verfügbaren Bandbreiten sogar auf 300 MBit/s steigern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo wird Smartphone- und Tablet-Spiele veröffentlichen

In einem eher überraschenden Schritt hat Nintendo erklärt, Smartphone- und Tablet-Games auf Basis seiner etablierten und beliebten Franchises zu entwickeln. Die Pläne dazu haben jedoch bereits 2010 begonnen. Super Mario, Link, Pokémon und Co. könnten also demnächst auch auf iPhone und iPad landen. Nintendo hat bislang jedoch keine genauen Angaben zu den unterstützten Plattformen gemacht. Zur Entwicklung der Spiele ist Nintendo...

Nintendo wird Smartphone- und Tablet-Spiele veröffentlichen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Sicherheitsupdate 2015-003 1.0 für den Mac

Vor etwas mehr als einer Woche hatte Apple bereits das "Sicherheitsupdate 2015-002 1.0" für OS X Yosemite veröffentlicht. Am heutigen Abend ist nun bereits das "Sicherheitsupdate 2015-003 1.0" erschienen und kann über den Update-Bereich des Mac AppStore geladen werden. Enthalten ist erneut die Behebung einer Sicherheitslücke, die es einem Angreifer theoretisch ermöglicht hätte, beliebigen Code auf dem System auszuführen. Zudem wird mit dem Update auch eine Sicherheitslücke im Zusammenhang mit dem iCloud-Schlüsselbund behoben. Apple empfiehlt die Installation des Updates für alle Nutzer von OS X Yosemite. Dabei stehen zwei Varianten zur Verfügung, die außer über den eingangs beschriebenen Weg auch über die beiden folgenden zugehörigen Support-Dokumente geladen werden können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telegram 2.10: Upate bringt Verbesserungen bei Gruppen-Chats

Im Laufe des Tages sind wir ja bereits auf Threema und deren neue Projekte eingegangen, thematisch passend, meldet sich am heutigen Abend der Telegram Messenger zu Wort. Dieser liegt ab sofort in neuer Version im App Store als Download bereit.

telegram293

Update: Telegram 2.10

Der Telegram Messenger 2.10 bringt verschiedene Verbesserungen mit sich. Im Beipackzettel liest sich das folgendermaßen

  • Antworte auf bestimmte Gruppennachrichten
  • Erwähne @benutzernamen in Gruppen um Teilnehmer direkt zu benachrichtigen
  • Füge Kommentare weitergeleiteten Nachrichten hinzu
  • Benutze #hashtags für eine einfache Suche
  • Überarbeitete Benachrichtigungen in Gruppen: Nutzer die in Gruppen per @benutzername erwähnt wurden oder auf deren Nachricht man in der Gruppe direkt geantwortet hatte, werden benachrichtigt (Benachrichtigungseinstellungen für Einzelchats werden dabei übernommen).

Telegram 2.10 ist 15.1MB groß, verlangt nach iOS 6.0 oder neuer, liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor und wurde bereits für iPhone 6 & iPhone 6 Plus optimiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weiteres Sicherheitsupdate für Yosemite erschienen

Über die Software-Aktualisierung des Mac App Stores steht ab sofort ein weiteres Software-Update zur Verfügung , das sich ausschließlich an Benutzer von OS X 10.10.2 Yosemite richtet. In der Updatebeschreibung ist nur nur die Standardangabe zu finden, die Aktualisierung verbessere die Sicherheit von OS X. Im verlinkten Support-Dokument lässt sich das "Sicherheitsupdate 2015-003 1.0" momentan no...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacApp-Vorstellung: Hype 3 von Tumult

Kennt ihr unsere Media-Verteilseite, die Euch zu unseren Medienproduktionen wie Podcast und Videosendungen leitet? Der interaktive Presenterheader wurde mit der Software Hype 2 bzw. Hype 3 von der Firma Tumult erstellt. Dies ist nur der Anfang! Hype 2 ermöglicht es uns HTML5 basierte Animationen am Mac ganz einfach zu erstellen. “Wunderschöne animierte und interaktive Web-Inhalte”, so beschreiben die Entwickler von Tumult Inc. ihr eigenes Produkt, lehnen sie sich damit vielleicht etwas zu weit aus dem Fenster? Wir werden Hype 3 mit zwei brand-aktuellen Videos von Tumult genauer betrachten.  Die mit HTML5 angelegten Projekte sollen ohne jegliche Kodierung mit mobilen Geräten wie beispielsweise die iPhones oder iPads, sowie modernen Browsern ohne Probleme kompatible sein. Mit Hype 3 lassen sich Inhalte für Websites, Infografiken, Werbebanner und vieles mehr erstellen. Doch ganz so einfach zu lässt sich das Programm nicht handhaben. Wer noch nie mit solch einer Art von Editor gearbeitet hat wird von der ungewohnten und englischen Benutzeroberfläche erschlagen werden. Gerade diejenigen, die sich an Hype 2 gewöhnt haben und nun wieder eine neue überarbeitete und an Yosemite angelehnte Benutzeroberfläche präsentiert bekommen. Für Anfänger auf dem Gebiet werden jedoch einige Hilfestellungen, Feature-Übersichten, sowie einige Beispiel-Inhalte bereit angeboten. Auf der Website von Tumult gibt es zudem auch FAQs und diverse Tutorials in Video- und Schriftform.

Erstellung einer Animation

Wer schon Erfahrungen mit Videoschnitt und Animationsprogrammen hat, der ist bei Hype 3 schon einmal einen Schritt weiter. Denn um Animationen und interaktive Elemente zu erstellen, arbeitet das Programm mit einer Timeline, in welcher Keyframes angeordnet sind. Diese Keyframes können dann manuell hinzugefügt und positioniert werden. Nun kann man doch auch Animationen auf die Aktionen des Nutzers reagieren lassen, welcher später unsere Web-Inhalte ansieht. Hype 3 jetzt im APpStore laden So lassen sich benutzerdefinierte Animationen, Sounds, Szenenübergänge oder Java-Script-Funktionen implementieren. Zudem kann man auch Zeitpunkte der Animationen festlegen. Ein weiteres interessantes Feature sind die Szenen. Sie bieten uns die Möglichkeit, einfach fließende Animationen oder getrennte Inhalte zu erstellen. Es lassen sich so viele Szenen erstellen, wie es für den Benutzer nötig ist. Diese können dann mit einer riesigen Auswahl von Übergängen und Aktionen abgerundet werden. Hype-2-banner

Export

Endprodukte werden als JavaScript, CSS3-Styles oder HTML5 ausgegeben. Hype 3 bietet hier eine Funktion an, unsere abgeschlossenen Projekte direkt in die eigene Dropbox zu laden oder über die kostenlose iOS App Hype Reflect die Animation gleich auf einem iDevice zu testen.

Die Neuerung von HYPE 3 zusammen gefasst

  • seit dem 19.03.2015 in Version 3.0.2 erhältlich
  • Vollständig überarbeitete Benutzeroberfläche
  • 24 neue TImingfunktionen
  • unabhängige Szenengrößen
  • Verbesserte HTML-Bedienungshilfen
  • Kopieren/Einsetzten und Neuanordnen von Zeitachsen
  • Fehlerbehebung und Leistungsverbesserung

Video: Einführung von HYPE 3

Video: Tumult HYPE Professional

Es wird einige Zeit dauern bis man sich als Neuling in das Programm eingearbeitet hat, wer schon Erfahrung mit solch einer Art von Editoren hat, sollte es in Hype 2 jedoch relativ leicht haben. Die Version 2.5.3 steht aktuell seit dem 8.10.2014 in den Startlöchern, nimmt nur 10,4 MB Eurer Festplattenkapazität und entlastet Euch lediglich um EUR 44,99 von Eurem Ersparten. Seit dem 19. März 2015 wurde allerdings schon Hype 3 vorgestellt, welches für EUR EUR 49,99 zu haben ist. Hype 2 Nutzer können kostenfrei auf die neue Version 3.0.2 upgraden. Wer dann immer noch nicht genug bekommen kann, nutzt per In-App-Purchase Hype Professional aktivieren und über drei leistungsstarke Funktionen wie reaktionsfähige Layouts, Physik und Symbole zum Erstellen wiederverwendbarer Elemente
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Nur 6 Prozent der iPhone-6-Nutzer haben Apple Pay bisher verwendet

Eine aktuelle Studie, die von InfoScout und PYMNTS durchgeführt und auf einer Mobile-Payment-Konferenz präsentiert wurde, beschäftigt sich mit der Akzeptanz von Apple Pay in den USA. Demnach haben in den rund sechs Monaten seit dem Start gerade einmal 6 Prozent der Nutzer von iPhone 6 und iPhone 6 Plus den neuen Bezahldienst ausprobiert. 85 Prozent der Befragten gaben an, dass sie Apple Pay noch nie verwendet haben. Die übrigen 9 Prozent haben nur mit dem Dienst herumgespielt, bislang jedoch...

Studie: Nur 6 Prozent der iPhone-6-Nutzer haben Apple Pay bisher verwendet
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Find Differences Stewardess

Eine erstaunliche finden Sie den Unterschied Spiel Abenteuer. Begleiten Sie die Stewardess in ihrer Reise und genießen Sie reisen. Vergleichen Sie zwei Bilder, die über dieselbe sein, aber sie sind es nicht. Spot-alle versteckten Unterschiede zwischen ihnen. Verbessern Aufmerksamkeit Fähigkeiten und fordern Sie Ihre Gehirn beim Spielen dieses völlig kostenlos Puzzle-Spiel mit 24 wunderschönen Ebenen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: iMovie und iPhoto-Update, Camera+ und viele Rabatte

AppSalat am 19.03.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

Hinweis: Leider laden nicht alle App-Icons bei uns. Das ist auf einen kleinen Fehler im App Store zurückzuführen.

Launcher jetzt zurück. Wie gestern angekündigt: Der Launcher ist nun zurück im Store. Mit der App könnt ihr über ein Widget vorher eingestellte Apps schneller starten oder Kontakte schneller finden.

Camera+ bekommt Widget. Endlich! Die beliebte Foto-Applikation Camera+ kommt jetzt mit iPhone 6 Support daher. Neu ist außerdem das Widget mit einem Auslöser direkt in der Heute-Ansicht.

Camera+
Preis: 3,99 €

iPhone 6-Support für GTA Vice City. GTA Vice City kann nun auch bedenkenlos von iPhone 6 Nutzern gespielt werden, die Anpassung an das größere Display ist jetzt eingetroffen. Außerdem darf fortan ein Controller hinzugezogen werden.

Grand Theft Auto: ViceCity
Preis: 4,99 €

Bußgeldrechner 2015. Und sie blitzen wieder. Kaum ist das Wetter besser, so bauen sich auch wieder die Blitzer auf – passend dazu steigt auch der Bußgeldrechner 2015 in den Charts.

Bußgeldrechner 2015
Preis: Kostenlos

Apple aktualisiert iMovie und iPhoto. iMovie kann jetzt auch mit der neuen Force-Touch Technik umgehen. Damit könnt ihr einen Videoclip auf seine maximale Länge ziehen, einen Titel am Anfang oder Ende eines Videoclips einfügen oder Hilfslinien ausrichten. Auch iPhoto wurde aktualisiert – hier wäre ein Force Touch Support angesichts des kommenden Aus aber sinnlos. Stattdessen bereitet die Aktualisierung den Umstieg auf die neue Fotos-App vor.

iMovie
Preis: 14,99 €

iPhoto
Preis: Kostenlos

Guter Rabatt von PDF Expert 5. Neue PDF-Manager gesucht? PDF Expert 5 zahlt zu den umfangreichsten und ist jetzt von 9,99 € auf 4,99 € im Preis gesenkt.

iOS Rabatte vom Donnerstag

Spiele: Die realistische 3D-Kampfhubschraubersimulation “CHAOS Combat” (Universal) – gratis statt €2.99.

Spiele: In “Dark Echo” (Universal), Apples App der Woche, müsst ihr nur anhand der von Tönen den Weg durch die Dunkelheit finden. Ein brillantes Horror-Game – gratis statt €1.99.

Dark Echo
Preis: Kostenlos

Lifestyle: Für Kunst-Fanatiker: 1500 Bilder des Museums “Metropolitan” (Universal) in einer App – gratis statt €1.99.

Metropoliten HD
Preis: 1,99 €

Schule: “Winky Think Logic Puzzles” (Universal), 180 Logikrätsel für Kinder zwischen 6 und 8 Jahren – gratis statt €2.99.

Winky Think Logikpuzzles
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme: “Fine Scanner PRO” (Universal) scannt eure Dokumente und verwaltet sie – €1.99 statt €19.99.

Spiele: “Polyform” (Universal) ist ein 3D-Action-Knobelspiel, das euch herausfordern wird – gratis statt €2.99.

Spiele: “Agent RX” (Universal) schickt euch auf spannende Schleichmissionen – gratis statt €1.99.

Agent RX
Preis: Kostenlos

Mac Reduzierungen, die sich lohnen

99 Cent kostet “Robinson Mahjong” zur Stunde. Vorher: €1.99.

Robinson Mahjong
Preis: 0,99 €

Nur für Sparfüchse: “Hidden On Vacation” um . reduziert. Die App ist gerade gratis.

Hidden On Vacation
Preis: Kostenlos

Gute . sparen mit der kostenlosen Anwendung “Find Differences Stewardess”.

Find Differences Stewardess
Preis: Kostenlos

Erfreulicher Rabatt bei “Indian Mysteries Mahjong”, für die ihr heute lediglich 99 Cent hinlegen müsst. Zuvor waren €1.99 zu zahlen.

Indian Mysteries Mahjong
Preis: 0,99 €

“Thief Assistant” – auf jeden Fall einen Blick wert, zumal sie heute nichts verlangt. Vorher lag der Preis bei 99 Cent.

Thief Assistant
Preis: Kostenlos

“Snail Solitaire” ist mal eben gratis statt der sonst fälligen 99 ct.

Snail Solitaire
Preis: Kostenlos

Für die Mac-App “Hidden Collection” zahlt ihr jetzt nichts und spart dabei auch noch 99 ct.

Hidden Collection
Preis: Kostenlos

“Rainforest Solitaire” fällt im Preis von €3.99 auf €2.99.

Rainforest Solitaire
Preis: 2,99 €

Die Mac-App “Barcody 3″ freut sich über den neuen Preis von €64.99 statt €79.99.

Barcody 3
Preis: 64,99 €

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beliebtes iOS-Widget "Launcher" zurück im App Store

Die Widgets in der Benachrichtigungszentrale sorgten in den Wochen nach der Veröffentlichung von iOS 8 für reichlich Verwirrung unter den Entwicklern. Apple scheint bei der Zulassung der Programme teilweise willkürlich vorgegangen zu sein, welche Bedingungen genau gelten wusste man einige Zeit wohl selbst nicht. Mehrere Apps wurden deshalb nach ihrer Zulassung wieder aus dem App Store entfernt und mussten überarbeitet werden. Getroffen hat es damals auch das populäre Widget "Launcher"...

Beliebtes iOS-Widget "Launcher" zurück im App Store
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Sicherheits-Update 2015-003 für OS X Yosemite

Apple Sicherheits-Update 2015-003 ist da. Zu fortgeschrittener Stunde stellt der Hersteller aus Cupertino noch ein Update auf den eigenen Servern bereit. Das Sicherheits-Update 2015-003 kann ab sofort für OS X Yosemite sowie OS X Yosemite (Early 2015 Mac) heruntergeladen werden.

Screenshot_19_03_15_21_20

Sicherheits-Update 2015-003

In altbekannter Manier müsst ihr den Mac App Store und dort die Rubrik für Updates aufsuchen. Kurz darauf müsste euch euer Mac darauf aufmerksam machen, dass ein Download bereit steht. In den Release-Notes heißt es

Das Sicherheitsupdate 2015-003 wird allen Benutzern empfohlen. Es verbessert die Sicherheit von OS X.

In unserem Fall war das Update auf einem MacBook Pro 4,9MB groß. Ein Neustart des Systems ist nach der Installation erforderlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So würde eine Drohne von Apple aussehen

apple_drone001-640x362

Eric Huismann hat in einem sehr interessanten und neuen Konzept eine Apple-Drohne in einem ansprechendem Design vorgestellt und lässt nun die Apple-Comunity darüber richten, wie das Design und auch die Idee der Drohne bei den Fans überhaupt ankommt. Wir finden die Drohne wirklich gut gelungen und auch die verschiedenen iSight-Kameras an den Spitzen der Flügel sind gut positioniert. Diese Kameras sollen die komplette Umgebung erfassen, damit man auch alles im Blick hat.

Die Steuerung funktioniert natürlich über eine normale Fernbedienung, die aber mit einem iPhone erweitert werden kann. Wir stellen uns auch vor, dass die Drohne komplett eigenständig mit einem iPad oder iPhone gesteuert werden kann, aber dies ist im Konzept noch nicht berücksichtig worden. Alles in allem finden wir das Konzept wirklich nicht schlecht und hoffen, dass Apple irgendwann solch ein Gerät auf den Markt bringen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für OS X 10.10.2: Kleineres Sicherheitsupdate steht bereit

Apple hat an alle Nutzer von OS X 10.10.2 soeben ein kleineres Sicherheitsupdate ausgegeben, das im Update-Bereich des Mac App Stores zur Verfügung steht. Wie immer sollte die Aktualisierung direkt geladen und installiert werden, um den Mac auf dem neusten Stand zu halten.

Bildschirmfoto 2015 03 19 um 21.24.39 Für OS X 10.10.2: Kleineres Sicherheitsupdate steht bereit

Anwender mit OS X 10.10.3 brauchen das Update nicht durchzuführen. Welchen Bug es behebt, teilte Apple noch nicht mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Ein Präsident für alle Fälle

Ein Präsident für alle Fälle
Peter Segal

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 5,99 €

Genre: Comedy

Einst hatten sie das Schicksal des Landes in ihrer Hand. Jetzt nehmen sie die Beine in die Hand! Mit diesem Leinwandspaß, der "zu den 10 besten Filmen des Jahres zählte" (Bob Fenster, Arizona Republic), sorgen Jack Lemmon und James Garner für unzählige Lacher als zwei ehemalige US-Präsidenten auf der Flucht. Der derzeitige Präsident (Dan Aykroyd) hat den beiden zänkischen politischen Gegnern einen Skandal angehängt, so dass sie jetzt gemeinsam von bewaffneten Agenten gejagt werden und auf ihrer ebenso verzweifelten wie urkomischen Odyssee versuchen, Beweise für ihre Unschuld aufzutreiben. Während sie durch die amerikanische Provinz stolpern, spüren sie erstmals hautnah, wie sich ihre Politik auf die Bürger ausgewirkt hat. Die drei Stars haben den Schalk im Nacken, werden von Peter Segal spritzig inszeniert und von ihren Schauspielerkollegen John Heard, Wilford Brimley, Lauren Bacall und anderen mit bissigem Humor kompetent unterstützt.

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es 13 99-Cent-Filme im iTunes-Store. Hier kommt Ihr zur kompletten Übersicht.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dokumenten Manager Pro & PDF Converter

Mit dem Dokumenten Manager können Dokumente und Bilder nicht nur auf dem iPhone und verwaltet und gelesen werden, jetzt können Sie Ihre Dokumente auch in PDFs umwandeln oder Scannen und Webseiten als PDFs speichern. Der Dokumenten Manager unterstützt PDFs, MS Office, iWorks und die meisten gängigen Dokumenten-Formate

Dokumententransfer:
Dokumenten Transfer mit dem USB Kabel und iTunes File Sharing oder über eine WIFI Verbindung mit Ihrem Computer.
Zugriff auf Dokumente über Dropbox/box/Google
Upload von Dokumenten nach Dropbox/box/Google
Upload and download von Dokumenten über einen FTP Zugang

Der Dokumenten Manager bietet die folgenden Funktionen:
-Lesen von PDF, MS Office (Word, Excel und Powerpoint), iWork (Keynote, Pages und Numbers) und anderen Dokumenten (HTML, RTF, TXT,PNG, JPG, GIF, etc).
-Zip und Unzip von Dateien
-Erstellen Sie Ordner und Subordner
-Verschieben Sie Dokumente von einen Ordner in den nächsten.
-Öffnen Sie Ihre Dokumente in anderen Apps wie Pages, Numbers, Keywords zur Weiterbearbeitung.
-Sichern Sie Email-Anhänge im Dokumenten Manager. Mit der “öffnen in…” Funktion können Email-Anhänge im Dokumenten Manager geöffnet und gespeichert werden.
-TV / VGA out
-Audrucken von Dokumenten im Dokumenten Manager auf iOS 4.2 oder später
-Verschicken Sie Dokumente via Email

New:
- Abspeichern von Webseiten als PDF: mit dem eingebauten Webbrowser können Sie Webseiten als PDF abspeichern und später offline auf dem iPhone oder lesen.
- Landkarten können in der App aufgerufen und in PDFs umgewandelt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Patent: virtuelle Force Touch Tastatur für den Mac

Im vergangenen Jahr hat Apple erstmals die Force Touch Technologie im Zusammenhang mit der Apple Watch präsentiert. Das kleine Display der Uhr ist druckempfindlich und gibt euch ein haptisches Feedback. Das 12“ Retina MacBook sowie das neue 13“ Retina MacBook Pro verfügen ebenso über ein Force Touch Trackpad. Kürzlich wurde bereits spekuliert, dass Apple in diesem Jahr Force Touch beim iPhone 6S einführen wird.

iMac: virtuelle Tastatur mit haptischem Feedback

Blickt man auf die Apple Historie, so lässt ich vermuten, dass Apple Force Touch in weiteren Geräten implementieren wird. Eins dieser zukünftigen Geräte, bei denen die Force Touch Technologie ebenso zum Einsatz kommt, könnte der iMac sein. Allerdings wird Apple die Technologie nicht direkt im Display unterbringen, sondern als Zubehörartikel zur Verfügung stellen. Darauf deutet zumindest ein Apple Patent, welches nun bekannt geworden ist.

patent_imac_virtuelle_tastatur

Das US Patent und Markenamt hat Apple ein Patent zugesprochen, welches Einblicke in eine zukünftige Tastatur für das Gerät geben könnte. Das Patent beschreibt eine virtuelle Tastatur für den iMac. Der Anwender tippt auf einer Glas- oder Metallplatte, erhält jedoch als Rückmeldung für die Anschläge auf den Buchstaben ein haptisches Feedback.

Die virtuelle Tastatur erkennt den Anschluss des Nutzers und gibt eine Rückmeldung über einen elektromagnetischen Motor. Bei der Apple Watch nennt Apple dies „Taptic Engine“. Das eingebundene Bild gibt einen kleinen Einblick, wie das Ganze funktionieren soll. Das original Patent wurde im Jahr 2009 eingereicht. Das jetzt „aktualisierte“ Patenthat Apple im November 2014 beantragt. Als Erfinder werden Aleksandar Pance, Paul Alioshin, Bret Bilbrey und David Amm genannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch vs. LG G Watch

Apple Watch Sport in Spacegrau

Nach dem Vergleich der Apple Watch mit der Sony Smartwatch 3 widmen wir uns nun der LG G Watch, die ebenfalls auf Android Wear als Betriebssystem setzt. LG G Watch Veröffentlicht wurde die LG G Watch Ende Juni 2014, seinerzeit lief auf ihr noch eine Version von Android 4.4, mittlerweile können Nutzer auf Android Wear 5.0.2 zurückgreifen. Wer die LG G Watch mit seinem Smartphone nutzen will, benötigt darauf mindestens Android 4.3 und Support von Bluetooth LE. Es handelt sich dabei um den ersten Versuch einer Smartwatch des südkoreanischen Herstellers. LG hat speziell diese Smartwatch eher nicht für Modebewusste entworfen, (...). Weiterlesen!

The post Apple Watch vs. LG G Watch appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Enlight-Entwickler im Interview: Tolles Foto-Tool bald auch fürs iPad

Wir haben uns mit Zeev Farbman über sein neues Werk unterhalten. Zusammen mit seinem Entwickler-Team hat er vergangenen Woche das tolle Foto-Tool Enlight in den App Store gebracht.

Enlight Banner

Im App Store gibt es bereits sehr viele Foto-Editoren. Warum habt ihr auf den Erfolg von Enlight gesetzt?
Zeev Farbman: Das konnten wir vorher natürlich nicht ahnen. Wir wussten zuvor nur, dass es im App Store bereits viele mobile Foto-Editoren gibt, wir aber keinen davon wirklich geliebt haben. Snapseed war bereits sehr beeindruckend, als es veröffentlicht wurde, aber auch dort gab es einige Dinge, die uns an der App gestört haben. Eine ganz einfache und fundamentale Sache war beispielsweise, dass man in Snapseed nicht zoomen kann. Eine solche Sache kann Nutzer, die gerne unterwegs Fotos bearbeiten, wirklich zur Verzweiflung bringen. Bevor Enlight erschienen ist, konnte man eine App für eine Sache verwenden und eine andere App für eine andere Sache. Für einen einzigen Workflow hat man zehn Apps verwenden können. Genau das wollten wir verändern. Wir haben bereits mit Facetune sehr viel Erfahrungen im Umgang im Consumer-Produkten sammeln können und haben versucht diese in eine App zur mobilen Bildbearbeitung zu vereinen, die wir auch selbst verwenden würden.


Welche Funktionen machen Enlight besonders? Warum sollte man die App und keine der Alternativen wie Photoshop Touch oder Pixelmator kaufen?
Zeev Farbman: Ich würde sagen, dass Enlight und Pixelmator zwei ganz verschiedene Produkte sind. In Pixelmator gibt es eine wirklich tolle Auswahl an Pinseln und anderen Werkzeugen für Vektor-Grafiken. Das ist wirklich ein mobiler Herausforderer für Photoshop als Design-Werkzeug, was wenig überraschend ist, wenn man sich ansieht, was Pixelmator auf dem Desktop bewegt. Für Enlight steht dagegen der mobile Fotograf im Mittelpunkt. Am ehestens würde ich unser Produkt im Desktop-Bereich mit den Bildbearbeitugsfunktionen von Lightroom vergleichen, mit dem Flair einiger High-End-Plugins wie Nik’s Silver Efex. Zudem bieten wir einige kreative Funktionen, die über die traditionelle Bildbearbeitung hinaus gehen.

Devices Devices Devices Devices

Wie sehr hat es euch geholfen, dass ihr direkt nach dem Start populär von Apple auf der Startseite des App Store vorgestellt wurdet?
Zeev Farbman: Wir sind Apple sehr dankbar, dass sie uns als Tipp ausgewählt haben. Wir können uns gar keinen besseren Start für unsere App vorstellen, als von Apple beworben zu werden.

Wo seht ihr im App Store eure größten Konkurrenten? Könnt ihr euren Marktanteil durch Nutzer erhöhen, die von anderen renommierten Apps zu Enlight wechseln? Oder konzentriert ihr euch auf Einsteiger?
Zeev Farbman: Wir wollen definitiv ein Produkt für die breite Masse sein. Wir wollen ausgereifte Möglichkeiten, die bislang nur für Profis verfügbar waren, jedem Nutzer mit einem mobilen Gerät bieten. Wenn man beginnt mit Enlight zu arbeiten, dann wird man schnell feststellen, dass es eine Erfahrung auf mehreren Ebenen ist. Bei fast jedem Werkzeug haben wir Vorlagen, Werkzeuge und Masken. Mit den Vorlagen können Einsteiger schon sehr einfach tolle Ergebnisse erzielen. Fortgeschrittene Nutzer können mit den Werkzeugen spielen und eigene Vorlagen erstellen. Und wenn man noch mehr Erfahrung gesammelt hat, kann man Masken verwenden und Bilder direkt bearbeiten. Wir wollen ein Produkt schaffen, dass sehr einfach zu verstehen ist, aber dennoch viel Tiefe besitzt.

Plant ihr bereits eine iPad-Version von Enlight?
Zeev Farbman: Enlight wird zu einer Universal-App für iPhone und iPad. Wir wollen den Nutzer nicht ein weiteres Mal bezahlen lassen. Die iPad-Version von Enlight hat eine sehr hohe Priorität für uns und wir haben bereits mit der Arbeit begonnen.

Werden folgende Updates mit neuen Funktionen ebenfalls kostenlos verfügbar sein?
Zeev Farbman: In den kommenden Monaten wollen wir uns zunächst darauf konzentrieren, Enlight zu perfektionieren und viele neue Möglichkeiten hinzuzufügen. Klon-Werkzeuge, Photo-Extensions für iOS, weitere Pinsel, eine bessere Bildqualität, Datei-Management und vieles mehr steht auf unserer Liste. Wir wollen In-App-Käufe als Bezahlmodell für die Zukunft nicht ganz ausschließen, unser Hauptaugenmerk liegt aktuell aber darauf, den bisherigen Nutzern so viel Gegenwert wie möglich zu bieten.

Enlight 1 Enlight 2 Enlight 3 Enlight 4

Auf welche Funktionen können sich Nutzer von Enlight in Zukunft freuen?
Zeev Farbman: Neben den bereits angesprochenen Punkten muss man neue Funktionen in zwei Kategorien unterscheiden. Zunächst einmal handelt es sich bei Enlight um ein Produkt, bei dem der Nutzer im Mittelpunkt steht. Wir beraten uns aktuell übe die wichtigen Funktionen, die wir noch integrieren wollen, und fokussieren uns dabei auf die vielen Anfragen und Rückmeldungen die wir täglich per E-Mail erhalten. Zudem haben wir noch eine große Liste mit Funktionen, die bisher noch von keinem Konkurrenten auf der mobilen Plattform umgesetzt wurden, zudem haben wir einige Tools, die es noch nicht einmal für den Desktop gibt.

Der Artikel Enlight-Entwickler im Interview: Tolles Foto-Tool bald auch fürs iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toronto Offline Map – Stadt Metro Airport

Toronto Offline Map ist Ihre ultimative Reisebegleiter Toronto, Toronto offline Stadtplan, U-Bahn-Karte, Flughafen Karte, default Top 10 Attraktionen ausgewählt, bietet diese App Ihnen große nahtlose Reiseerlebnis. GPS-Tracking Ihre Position in Toronto Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist kein WiFi, kein 3G, Roaming KEINE Daten benötigt. 100% offline. Sparen Sie teure Roaming-Gebühren. Adresse bookmark hilft Ihnen bei der Vorbereitung Ihrer Reise vorher. Mit dieser App können Sie ganz einfach in Toronto selbst reisen ohne Führer. Travel Toolbox umfasst Stadt Ortszeit, Wettervorhersage und Währungsumrechner. 

Toronto Top 10 Sehenswürdigkeiten 
1, Eaton Centre 
2, CN Tower 
3, Casa Loma 
4, Royal Ontario Museum 
5, Centre Island 
6, Yorkville 
7, Art Gallery of Ontario 
8, Toronto Symphony Orchestra 
9, High Park 
10, St. Lawrence Market

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurz und prägnant: Video zeigt App-Sortieren auf der Apple Watch

apple-watch

Folgendes kurzes Video möchten wir euch nicht vorenthalten und dazu sicherlich ein guter Zeitvertreib zum Apple Watch Verkaufsstart im April: Der Entwickler Hamza Sood veröffentlichte auf Twitter ein Video, welches zeigt, wie es später möglich sein wird die Watch-Apps auf der Apple Watch zu sortieren. Die Demo spielt sich in der Apple-Watch-App für das iPhone ab.

The post Kurz und prägnant: Video zeigt App-Sortieren auf der Apple Watch appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TAG Heuer, Intel und Google kooperieren bei Smartwatch-Projekt

Dieser Tage findet mit der Baselworld 2015 die Weltmesse für Uhren und Schmuck in der Schweiz statt. Es sich dort in diesem Jahr nicht nur um konventionelle Uhren, sondern auch um sogenannte Smartwatchs. Samsung, LG, Sony und Co. haben bereits mit ersten Modellen vorgelegt und in Kürze wird Apple mit der Apple Watch den Markt betreten.

F63A2071

Smartwatch: TAG Heuer kooperiert mit Intel und Google

Zunächst wurden das Smartwatch Segment sowie die Apple Watch von verschiedenen Schweizer Uhrenhersteller nur müde belächelt und nicht für wichtig erachtet. Mittlerweile hat man jedoch längst seine Meinung geändert und sieht für die eigenen Uhrenumsätze eine ernsthafte Gefahr. Von daher setzt ein Umdenkprozess ein und klassische Uhrenhersteller haben damit begonnen Smartwaches zu entwickeln.

Am heutigen Tag haben TAG Heuer, Intel und Google eine Zusammenarbeit im Ramen der Baselworld bekannt gegeben. Dabei soll die Partnerschaft eine neue Ära zwischen den Schweizer Uhrenmachern und dem Silion Valles darstellen, so Intel per Pressemitteilung.

Jean-Claude Biver erklärte: „Wir verbinden die Berühmtheit der Schweizer Uhrmacherkunst mit technologischer Innovation aus dem Silicon Valley. Durch unsere Zusammenarbeit setzen wir auf Synergie-Effekte, eine Win-Win-Situation sowie das enorme Potenzial unserer Unternehmen“.

TAG Heuer kümmert sich um das Design der Uhr und möchte dabei auf das bekante „Carrera“ Design setzen, Intel steuert den Prozessor bei und als Betriebssystem kommt Android Wear zum Einsatz. Ende dieses Jahres sollen die ersten Smartwatches von TAG Heuer auf den Markt kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Nintendo, Telegram, Viren und viele Rabatte

Heute ist Donnerstag, der 19. März. Und wir liefern Euch wieder den App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele

hier die günstigsten iOS-Apps

hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Erster Blick auf Cubic

Das Game Cubic, ein Puzzle für iPhone und iPad, erscheint im April für iOS. Das erste Video liefert einen Vorgeschmack auf das interessante Spiel:


(YouTube-Direktlink)

The Blocks Cometh vor Update

Das Update für den Store-Klassiker, der in Retro-Manier das Rennen, Springen und Schießen von Euch fordert, erscheint anlässlich des vierten Geburtstags des Games und sollte in den nächsten Tagen im Store aufschlagen:

The Blocks Cometh By Halfbot The Blocks Cometh By Halfbot
(3577)
1,99 € (uni, 23 MB)

Rovios Gewinne schrumpfen

Die Angry-Birds Macher haben 2014 etwa 73 Prozent weniger Einnahmen als 2013 erzielt. Bilanz: Nach 76,8 Millionen Euro in 2012 und 36,5 Millionen 2013 fielen die Einnahmen in 2014 auf 10 Millionen.

Angry Birds Star Wars Angry Birds Star Wars
(2561)
0,99 € (iPhone, 51 MB)

Nintendo entwickelt Games selbst

Viele der geplanten iOS-Games werden sich von denen auf den Konsolen unterscheiden. Wer also auf 1:1-umgesetzte iOS-Versionen von Super Mario & Co. hofft, sollte nicht zuviel träumen. Die Aussichten, dass der Klempner in der bekannten Form das iPhone oder iPad erreicht, sind gering.

App Store ohne Anti-Viren-Apps

Apple hat die Kategorie im App Store, die sich mit Sicherheit und Anti-Viren Programmen beschäftigt hat, abgeschafft. Die Angebote erschienen Apple zu dubios, in der Tat machten die meisten Anwendungen dieser Art keinen Sinn.

Fantastical 2 für Mac

Am 25. März wird die beste Kalender-App im Store in einer neuen Version für den Mac erscheinen – iOS-Versionen sind ebenfalls erhältlich:

iTopnews-App des Tages

Die Mischung aus Puzzler und RPG ist heute frisch als Premium-App ohne In-App-Käufe erschienen – alle Details hier bei uns:

SwapQuest SwapQuest
(12)
2,99 € (uni, 58 MB)

Neue Apps

Die Gold-Edition des legendären Strategiespiels bringt tonnenweise Missionen, drei Schwierigkeitsgrade und erstmals sämtlichen Content ohne In-App-Käufe:

Civil War: 1863 Gold
Keine Bewertungen
9,99 € (uni, 163 MB)

Der minimalistische Plattformer mit der Top-down-Draufsicht sieht wie ein kleines Kunstwerk aus:

Squarple Squarple
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 95 MB)

In dem Farben-Kombinations-Puzzle mit Tag- und Nacht-Theme ist Reaktionsschnelligkeit gefordert. Ihr solltet die Mitte des Spielfelds schützen:

Chromaticon Chromaticon
Keine Bewertungen
1,99 € (uni, 21 MB)

Je mehr Level Ihr in diesem geometrisch gestylten Puzzles löst, desto sicherer kommt Ihr durch die Welten:

TouchTone™ TouchTone™
Keine Bewertungen
2,99 € (uni, 12 MB)

Spielt Shakespeares Hamlet durch, aber trefft selbst Entscheidungen und verändert so die Geschichte:

Ryan North Ryan North's To Be Or Not To Be
Keine Bewertungen
5,99 € (uni, 122 MB)

Mini-Puzzles, ein kraftvoller Soundtrack und schöne 3D-Welten erwarten Euch, wenn Ihr mit der Hauptfigur Poco Eco auf Mission geht:

Adventures of Poco Eco - Lost Sounds Adventures of Poco Eco - Lost Sounds
Keine Bewertungen
2,99 € (uni, 385 MB)

In einer 8-bit-Welt versucht Ihr Euch in diesem Retro-Puzzler die Bahnen von Zellen in den Griff zu kriegen:

KromacelliK KromacelliK
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 74 MB)

Updates

Der Messenger unterstützt in Chats nun Erwähnungen und Hashtags:

Telegram Messenger Telegram Messenger
(2347)
Gratis (uni, 14 MB)

Ab sofort dürft Ihr in der besten Fotobearbeitungs-App mit virtuellen Wasserfarben malen und viele weitere Features nutzen:

Pixelmator Pixelmator
(209)
9,99 € (iPad, 94 MB)

Mit der Fitness-App könnt Ihr nun Schritt für Schritt Eure Ziele erreichen. Regelmäßig erhaltet Ihr neue Aufgaben:

Ab sofort könnt Ihr bei der Sport-, Freizeit- und Outdoor-App die komplette Weltkarte erwerben und herunterladen:

Die Fernseh-App bietet nun Spiegel-Dokus, neue Serien und mehr:

Erhaltet die Temperaturvorhersage der Wetter-App nun auch in einer übersichtlichen Grafik:

Wetter Live Wetter Live
(3973)
1,99 € (uni, 63 MB)

Die Foto-App erlaubt es nun, Notizen auf Bildern anzufertigen und diese sogar zu kombinieren:

#Photos (Photo Viewer/Manager/Editor) #Photos (Photo Viewer/Manager/Editor)
(22)
1,99 € (uni, 25 MB)

(Autoren: Stefan, Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das kann die Apple Watch ohne iPhone

In etwas mehr als einem Monat dürfen wir die Apple Watch am Handgelenk tragen. Aber was kann die Apple Watch eigentlich ohne iPhone?

Apple Watch mit iPhoneIhre wahren Stärken wird die Apple Watch (Apple-Webseite) nur in Verbindung mit dem iPhone ausspielen. Eine Verbindung zum Internet, genaue Geo-Daten via GPS, Siri und natürlich der Empfang von Nachrichten und Anrufen werden nur dann möglich sein, wenn die Apple Watch per Bluetooth oder WLAN mit dem iPhone verbunden ist. Aber was kann man mit der smarten Uhr eigentlich anfangen, wenn man das iPhone nicht mitgenommen oder vergessen hat?

Wenig überraschend können wir euch gleich die wohl wichtigste Funktion nennen: Die Apple Watch kann die aktuelle Uhrzeit auch ohne Verbindung zum iPhone anzeigen. Wenn man Uhr und Smartphone nicht monatelang voneinander trennt, wird sich daran auch nichts ändern. Die Apple Watch benötigt das iPhone lediglich, um kleine Abweichungen von der aktuellen Uhrzeit zu korrigieren oder die Uhrzeit bei einem Wechsel der Zeitzone automatisch zu stellen. Auch der Zugriff auf den Wecker, Timer oder bereits synchronisierte Kalender-Einträge wird ohne Verbindung zum iPhone möglich sein.

Apple Watch ohne iPhone: Musik per Bluetooth

Ohne ein iPhone in der Hosentasche wird man auch Musik mit der Apple Watch abspielen können, die man zuvor synchronisiert hat. Das funktioniert ganz einfach über die Apple Watch App auf dem iPhone, in der man ganz einfach Wiedergabelisten auswählen kann. Bis zu 2 GB Speicherplatz sind auf der Apple Watch für Musik reserviert. Die Wiedergabe erfolgt dabei über einen angeschlossenen Bluetooth-Lautsprecher oder Kopfhörer. Neben der Musik können auch 75 MB Fotos aus der iCloud Fotobibliothek auf der Apple Watch gespeichert und ohne iPhone angesehen werden.

Zwei Dinge, die man seltener benutzen wird, sind Apple Pay und das Passbook. Apples Bezahl-Dienst ist in Deutschland bekanntlich noch gar nicht gestartet und der Einsatz von Passbook beschränkt sich zumeist auf Tickets oder Bordkarten. Sollte letztere einmal synchronisiert sein, lassen sie sich auf der Apple Watch auch ohne Verbindung zum Smartphone öffnen.

Fitness-Funktionen quasi nicht auf Verbindung angewiesen

Auch einige Fitness-Funktionen der Apple Watch können ohne iPhone genutzt werden. Wer mit der Apple Watch Sport treibt, darf sich über die lückenlose Aufzeichnung von Schritten, erklommenen Stockwerken, Herzschlag und dem Verhältnis Stehen-Sitzen freuen. Sämtliche Daten werden auf der Apple Watch gespeichert und können später mit dem iPhone synchronisiert werden.

Ein Sonderfall sind Apps von Drittanbietern. Hier muss man erst einmal abwarten, wie sie sich entwickeln werden. Aktuell sieht es stark danach aus, als sein zwingend eine dauerhafte Verbindung zwischen Apple Watch und iPhone notwendig, wenn man in Apps interagieren möchte. Einmal angezeigt Daten dürften aber auch dann noch vorhanden und abrufbar sein, wenn die Verbindung zum iPhone getrennt wird.

Der Artikel Das kann die Apple Watch ohne iPhone erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Opera kauft VPN-Entwickler SurfEasy

Opera kauft VPN-Entwickler SurfEasy

Opera übernimmt den kanadischen VPN-App-Entwickler SurfEasy und will mit der Akquisition seine Nutzer-Services ausbauen. Die Produkte von SurfEasy sollen vorerst aktiv bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant offenbar eigenen Online TV Dienst

Laut mehreren Quellen startet Apple im Herbst 2015 einen TV-Streaming Service. Mit dem neuen Service sollen dann 25 TV-Sender, zum Start amerikanische, auf dem Apple TV zu sehen sein. Zum Start im September soll der Service erst einmal nur in den USA verfügbar sein. Diese Nachricht kam zuerst bei dem Wall Street Journal auf. Dienst soll […]

The post Apple plant offenbar eigenen Online TV Dienst appeared first on Apfel TV.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Super Mario wird nicht auf das iPhone springen

Apple, News, Österreich Nintendo, Mac, News, Krise

Der Jubel war sehr groß, als Nintendo bekannt gegeben hat, dass man nun auch Spiele für iOS entwickeln wird. Es wurde natürlich allgemein angenommen, dass Nintendo so klug ist und die Nutzer mit Super Mario, Donkey Kong und Zelda belohnen wird. Leider ist dies (vorerst) nicht der Fall und das Unternehmen versucht sich an neuen Spielkonzepten, die im Freemium-Bereich angesiedelt sind. Zusammengefasst versucht Nintendo an die Erfolge von EA und anderen Spieleentwicklern anzuknüpfen, was sicherlich nicht einfach ist. Doch sollten die Entwickler und die Geschäftsführung von Nintendo lieber auf die Nutzer hören als auf die Marktstrategen.

Einmal zahlen und dann genießen
In erster Linie sollte Nintendo auf jeden Fall überarbeitete Klassiker auf den Markt bringen, die durchaus ihren Preis haben können. Wir sind der Meinung, dass ein Zelda-Fan gerne etwas mehr für einen guten Klassiker ausgibt, den man dann auch einige Zeit spielen kann. Vielleicht könnte Nintendo das Spiel mit neuen Maps oder auch Quests erweitern, um den Spielspaß für einen In-App-Kauf noch zu erweitern. Diese Taktik wäre vielen deutlich lieber als im Freemium-Bereich für jedes noch erdenkliche Feature Geld in die Hand nehmen zu müssen.

Wie seht ihr die Situation?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erhebung: Nur wenige iPhone-Nutzer zahlen mit Apple Pay

Apple Pay

85 Prozent der US-Besitzer eines iPhone 6 und iPhone 6 Plus haben den mobilen Bezahldienst einer Umfrage zufolge noch nie verwendet. Ein halbes Jahr nach der Einführung nutzen 6 Prozent der Befragten Apple Pay aktiv.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator für iPad: Wasserfarben, neue Pinsel und Farbpalette

Die iPad-Version der Grafiksoftware Pixelmator liegt seit heute in Version 1.1 vor (Zur App: ). Zentrale Neuerung ist die realistische Simulation von Wasserfarben mit insgesamt 12 passenden Pinseln . Weiterhin hat das Entwickler-Team die Farbpalette überarbeitet. Sie enthält zur Wiederverwendung einen Verlauf aller bislang verwendeten Farben. Mithilfe des neuen Farbgitters lassen sich außerdem ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15% auf iTunes-Guthaben bei Swisscom

Bei Swisscom kannst du iTunes Guthaben kaufen und dies mit der NATEL-Rechnung begleichen. Bis zum 29. März kannst du bei einer Aufladung von Fr. 30.-, 50.- oder 100.- ganze 15% sparen. Das ganze funktioniert ganz einfach. Auf www.swisscom.ch/itunes kannst du den gewünschten Betrag auswählen und musst deine NATEL-Nummer und eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Danach erhältst du einen SMS Code um den Kauf zu bestätigen. Den Code mit dem iTunes-Guthaben bekommst du im Browser angezeigt und per E-Mail zugeschickt. Profitiere hier bei Swisscom von günstigem iTunes Guthaben. itunes-swisscom-aktion Original article: 15% auf iTunes-Guthaben bei Swisscom
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 WiFi + 4G mit 64 GB Speicher in allen Farben nur 599 statt 709 Euro

Ihr wollt euch selbst oder jemand anders mit einem iPad Air 2 beschenken? Jetzt ist der richtige Zeitpunk zuzuschlagen.

iPad Air 2 goldApple-Produkte sind weiterhin recht preisstabil. Bei eBay gibt es heute aber einen netten Rabatt für das neuste iPad von Apple. In der Variante WiFi + Cellular gibt es das iPad Air 2 mit 64 GB Speicherplatz in den Farben Spacegrau, Silber und Gold für nur je 599 Euro.

  • iPad Air 2 + 4G mit 64 GB Speicher nur 599 Euro (eBay-Link)

Im Preisvergleich kostet die Farbe Spacegrau 630 Euro, die beiden anderen sogar 650 Euro. Apple verlangt für das iPad Air 2 in gleicher Ausstattung 709 Euro. Verkauft wird das iPad auf eBay von price-guard: Der Verkäufer bekommt 99,7 Prozent positive Bewertungen bei über 500.000 abgegebenen Stimmen.

Das iPad Air 2 kommt mit einem schnelleren Prozessor und dem neuen Touch ID-Sensor daher, zudem ist es noch etwas schlanker und leichter als sein Vorgänger. Die paar Millimeter und Gramm sehen auf dem Papier nicht nach viel aus, sind im direkten Vergleich aber definitiv spürbar. Mit 64 GB gibt es ausreichend Speicherplatz für Spiele, Musik, Videos und mehr. Auch wir in der Redaktion haben das neuste iPad im Einsatz, auch wir haben uns für die Variante mit 64 GB entschieden – aus unserer Sicht ein perfekter Mix aus Preis und Leistung.

Auch wenn es sich um ein Wochenangebot bei eBay handelt, solltet ihr euch bei Interesse nicht zu viel Zeit mit dem Kauf lassen. In der Vergangenheit kam es bei ähnlichen Angeboten immer mal wieder vor, dass beliebte Farben nach kurzer Zeit ausverkauft waren. Zusätzlich benötigt ihr natürlich einen Datentarif: Aktuell gibt es ein monatlich kündbares Angebot von WinSim, das durchaus auch für iPads geeignet ist. Wenn ihr erst mal nur einen Lückenfüller benötigt, ist die kostenlose LTE-Flat von Simyo mit immerhin 100 MB Gratis-Volumen perfekt.

Der Artikel iPad Air 2 WiFi + 4G mit 64 GB Speicher in allen Farben nur 599 statt 709 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stormblades

Folge dem Ruf des Schwertes!

Seit Jahrhunderten versuchen junge Krieger den Ruinen ihre Geheimnisse zu entreißen. Beweise dich als Krieger und stelle dich den legendären Keepern im Kampfe. Bestehe die Herausforderungen der Ruinen, um deine Waffe zu verbessern und ihre arkanen Kräfte zu entfesseln.

Zeige deine überlegenen Fähigkeiten beim Ausweichen von Angriffen und Zaubern und kontere mit vernichtender Schlagkraft. Überwältige deine Gegner mit verheerenden Gegenangriffen und zerschmettere ihre Rüstung. Erwecke in den Ruinen die uralten Altäre, verstärke dein Schwert mit magischer Essenz und nimm deinen Platz unter den Legenden ein. Sammle die Relics deiner gefallen Feinde als Zeichen deines Sieges.

Features:
* Flüssige, schnelle Schwertkampf-Action
* Verbessere deine Klinge mit mythischen Kräften
* Kämpfe gegen eine Vielzahl gnadenloser Gegner
* Wage dich in die Tiefen des Dschungels und entdecke Ruinen, die selbst die Zeit vergessen hat
* Miss dich mit Kriegern aus der ganzen Welt und greife nach Ruhm.

Download @
App Store
Entwickler: Kiloo
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 19 Uhr: Anker Bluetooth Tastatur im Blitzangebot

Ab 19 Uhr gibt es bei Amazon ein sehr gutes Blitzangebot: Freut Euch auf die Anker Bluetooth-Tastatur.

Die Ultra Slim Tastatur spielt mit iPhone, iPad, Mac und Windows zusammen. Im Vergleich zu anderen Bluetooth-Tastaturen stimmen Gewicht (nur 190 Gramm), Leistung und vor allem der Preis.

Anker Ultra Slim Tastatur ab 19 Uhr hier im Angebot

Aktuell werden 16,99 Euro für die Tastatur verlangt, es wird gleich ab 19 Uhr sicher noch einmal günstiger. Wenn Ihr daran denkt, dass Apple 69 Euro für seine Tastatur verlangt, ist das Anker Keyboard ein echtes Schnäppchen, zumal sie über Apple-Tastenbelegung punkten kann.

700 Stunden Einsatz-Zeit

Mit zwei AA-Batterien bringt es die Tastatur laut Anker auf rund 700 Stunden Einsatz. Ein Schlafmodus verhindert, dass zuviel Power abgezogen wird, wenn Ihr gerade mal nicht tippt.

Anker Ultra Slim Tastatur

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Camera+: Beliebte Kamera-App bekommt Update mit Widget und iPhone 6-Anpassung

Auch auf meinem iPhone ist Camera+ mittlerweile eine feste Größe im Foto-Ordner geworden. Nun gibt es Neuigkeiten zur App.

CameraPlus v6Die iPhone-App Camera+ (App Store-Link), die derzeit zum Preis von 3,99 Euro im deutschen App Store zum Download bereit steht, wurde am 18. März dieses Jahres aktualisiert und hat einige Verbesserungen und neue Features bekommen. Die knapp 60 MB große iPhone-App erfordert zur Installation iOS 7.0 oder neuer und kann bereits seit einiger Zeit in deutscher Sprache genutzt werden.

Camera+ wurde laut eigener Aussage der Entwickler von tap tap tap bereits mehr als 10 Millionen Mal heruntergeladen und gilt als eine der Flaggschiff-Apps im Fotografie-Genre im Store. Um der steigenden Konkurrenz Herr zu werden, veröffentlichen die Entwickler regelmäßige Updates mit neuen Funktionen und Verbesserungen, um das Niveau der App auf einem konstant hohen Level zu halten.

Neues Widget für Camera+ mit direktem Aufnahme-Button

Mit der neuen Version 6.2 vom 18. März dieses Jahres hat tap tap tap ein Widget für die „Heute“-Ansicht hinzugefügt, in dem direkt ein Foto geschossen sowie Tipps und Zitate eingeblendet werden, und auch einen neuen manuellen Weißabgleich eingeführt. Ebenfalls umgesetzt wurde endlich eine Anpassung der App an das größere Display des iPhone 6 und 6 Plus, so dass Besitzer von einer verbesserten Auflösung profitieren können. Wer das Foto-Netzwerk Instagram nutzt, hat in v6.2 nun die Möglichkeit, bearbeitete Bilder direkt dort zu teilen. Darüber hinaus gibt es

Camera+ unterstützt das Speichern von Bildern in Originalauflösung und bietet eine Menge an Bearbeitungsoptionen, Filter, Rahmen, Aufnahmemodi, separatem Fokus und Belichtung, Horizontausrichtung, iCloud-Sync mit der iPad-Version der App, Bildunterschriften, einen Erhellen-Effekt sowie seit einiger Zeit auch eine manuelle Steuerung von ISO und Verschlusszeit ebenso wie einen Makromodus.

Der Artikel Camera+: Beliebte Kamera-App bekommt Update mit Widget und iPhone 6-Anpassung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zusammenarbeit mit Google: TAG Heuer kündigt eigene Smartwatch an

Bevor die Apple Watch in den Handel kommt, möchten viele Hersteller ihre eigene intelligente Uhr noch schnell auf den Markt bringen oder wenigstens ankündigen. So auch TAG Heuer, deren Smartwatch heute angekündigt wurde. Die "TAG Heuer Watch" wurde auf der Baselworld Uhren- und Schmuckmesse 2015 angekündigt. Sie entsteht in Zusammenarbeit mit Google, welche das Betriebssystem Android Wear bereitstellen werden. Für das Design sorgt TAG Heuer selbst, angetrieben wird sie von einem Intel Chip. CEO Jean-Claude Biver sprach von seiner "größten Ankündigung überhaupt" in seiner 40 jährigen Karriere. Die TAG Heuer Watch soll die "beste verbundene Uhr" auf dem Markt sein, wenn sie rauskommt. Ein Preis bzw. Releasedatum ist bislang noch nicht bekannt. Möglich wäre, dass der Preis dem der Apple Watch ähnlich sein wird. Interessant wird dann sicher, wofür sich Menschen mit entsprechenden finanziellen Mitteln entscheiden werden. via MacRumors
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF Expert: Leistungsfähiger PDF-Editor für iOS zum Sonderpreis

pdfexpert150PDF Expert ist ohne Zweifel einer der leistungsfähigsten PDF-Editoren für iOS. Dies schlägt sich allerdings auch im regulären Preis der App nieder. Momentan bietet das Entwicklerteam von Readdle die App allerdings günstiger an, statt der regulären 9,99 Euro werden beim Download nur 4,99 Euro ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf "Total War: Shogun 2"; Update für Audio Hijack

Rabatt auf "Total War: Shogun 2" - das Strategiespiel wird derzeit für 24,99 statt 49,99 Euro im Mac-App-Store angeboten (Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: So werden Apps vom iPhone aus sortiert [Video]

Etwas mehr als einen Monat müssen wir uns gedulden, bis die ersten Kunden die Apple Watch in ihren Händen halten. Ab dem 10. April lassen sich die Geräte vorbestellen und ab dem 24. April werden diese im Handel sein. Je näher wir uns auf den Verkaufsstart zubewegen, desto mehr Informationen rund um die Apple Watch kommen zum Vorschein.

watch_apps_sortieren

Mit iOS 8.2 implementiert Apple die sogenannte Apple Watch Companion App auf dem iPhone. Mit dieser lassen sich allerlei Einstellungen der Uhr vornehmen. Auch wenn die App auf dem iPhone-Homescreen permanent zu sehen ist, entfaltet die App erst bei gekoppelter Apple Watch ihren Funktionsumfang.

Entwickler Hamza Sood hatte es bereits vor einigen Tagen geschafft, Elemente der Apple Watch App ohne gekoppelte Uhr freizuschalten. Nun legt der Entwickler per Twitter nach und zeigt mit einem Video, wie sich Apple Watch Apps per iPhone sortieren lassen.

App Icon anklicken, gedrückt halten und anschließend könnt ihr das Icon neu positionieren und genau wie beim iPhone die Darstellung auf dem Homescreen anpassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Sticky Anti-Slip Mat

iGadget-Tipp: Sticky Anti-Slip Mat ab 1.00 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Damit klebt das iPhone richtig auf dem Armaturenbrett. Super Preis!

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Go Dance von SEGA kurzzeitig kostenlos für iPhone und iPad

Go Dance IconIch habe mir von über einem Jahr eine PlayStation gekauft und da waren dann so Tanzspiele dabei, die ich erstmal beiseite gelegt habe. So ein Quatsch, dachte ich. Doch dann haben wir das mal ausprobiert – und siehe da, man kann sich da ganz schön verausgaben und es bringt richtig Spaß, vor der Kamera herumzutanzen und dabei die Bewegungen des virtuellen Vortänzers möglichst gut zu treffen. Gerade mit mehreren Personen ist das gut.

Genauso funktioniert auch Go Dance von SEGA, nur dass es hier auf dem iPhone oder iPad läuft. Die App ist gerade von 1,79 Euro auf kostenlos gesetzt – und ich denke mal, dass das die neue App der Woche werden könnte.

Das Ganze funktioniert recht einfach: Du stellst Dein iPhone oder besser iPad auf den Tisch oder die Anrichte. Dann suchst einen Song aus, kalibrierst die Kamera und bewegst Dich dann möglichst genauso, wie es der Tänzer oder die Tänzerin vormacht. Die Kamera “sieht” Deinen Tanz und wertet ihn per Extreme-Motion-Technologie aus. Je näher Du dem vorgegebenen Bewegungsschema kommst, desto mehr Punkte bekommst Du. Auch hier bringt das natürlich mit Freunden am meisten Spaß.

Erreichst Du die Bewertung A oder AA gibt es Belohnungen in Form von Herzen, mit denen Du aus dem Shop weitere Hintergründe runterladen kannst. Die Herzen sind für die Hintergründe. Die primäre Währung im Shop sind Sterne. Die braucht man, um neue Songs runterladen zu können – und die kann man leider nicht erspielen. Ein neuer Song kostet 50 Sterne und damit 99 Cent. Am Besten kauft man die Songs einzeln, denn die größeren Pakete bieten nicht nur keine Vorteile, sie sind sogar ein paar Cent teurer (pro Song).

Das Spiel startet mit schmalen zwei Songs in der Kurzform, das kann man durch gutes Tanzen aber ausweiten.

Kaufbare Songs:

“Wake Me Up” Avicii
“Applause” Lady Gaga
“Blurred Lines” Robin Thicke
“Only Girl” Rihanna
“Yeah x3″ Chris Brown
“Whistle” Flo-Rida
“Some Nights” Fun.
“All Night” Icona Pop
“Party Rock Anthem” LMFAO ft Lauren Bennet, GoonRock
“Lucky Strike” Maroon 5
“Pound The Alarm” Nicki Minaj
“Good Life” OneRepublic
“Good Time” Owl City & Carly Rae Jepsen
“Don’t Stop The Party ft. TJR” Pitbull

Ich empfehle die Nutzung auf dem iPad, denn auf dem iPhone oder iPod Touch sind die Gestensymbole meiner Meinung nach etwas zu klein.

Go Dance läuft auf iPhone (ab Modell 4S) , iPod Touch (ab Generation 5) und iPad (ab Generation 2) sowie iPad mini mit iOS 6.0. Die App ist in englischer Sprache und kostet normal 1,79 Euro.

Go Dance ist ein innovatives Tanzspiel für iPhone und iPad, bei dem Du vor der Kamera tanzt und die App Deine Bewegungen mit denen des Vortänzers abgleicht.

Go Dance ist ein innovatives Tanzspiel für iPhone und iPad, bei dem Du vor der Kamera tanzt und die App Deine Bewegungen mit denen des Vortänzers abgleicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook-Verkaufszahlen anscheinend sehr gut

70517714eff1347e7160d20035691df0e665fb5a_xlarge

Wenn man sich die Zulieferkette von Apple und den Bedarf der Fertiger ansieht, stellen Analysten fest, dass Apple alleine im ersten Quartal rund 450.000 Stück der MacBook-Modelle verkaufen könnte. Damit wären die Erwartungen wirklich mehr als erfüllt und Apple könnte von weiteren Verkaufsrekorden in diesem Bereich ausgehen. Die Entscheidung verschiedene Farben auszuliefern, könnte zudem neue Kunden bringen. Speziell die goldene Version spricht eine neue Schicht an Kunden an.

Somit gilt es als durchaus möglich, dass Apple in diesem Jahr über eine Million dieser Geräte verkauft. Fraglich ist, ob die MacBook Air-Linie nicht unter der “Neuerscheinung” leidet und sich viele Kunden anstelle eines MacBook Air doch lieber ein neues MacBook zulegen. Speziell das Retina-Display hat es vielen Nutzern angetan und Apple setzt bei den MacBook Air-Modellen noch nicht auf diese Technologie.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PONS Sprachkurs: Sieben Apps zum halben Preis

Ihr wollt eure Grundkenntnisse einer Sprache aufpolieren? Dann solltet ihr euch die aktuell reduzierten PONS Sprachkurse ansehen.

PONS Sprachkurs Englisch 4 PONS Sprachkurs Englisch 3 PONS Sprachkurs Englisch 2 PONS Sprachkurs Englisch 1

Der PONS Sprachkurs ist in insgesamt sieben verschiedenen Sprachen verfügbar, von Englisch über Türkisch bis hin zu Niederländisch ist so ziemlich alles dabei, was das Herz begehrt. Eine Auflistung aller sieben Apps findet ihr am Ende des Artikels. Warum wir erneut über den PONS Sprachkurs berichten? Aktuell gibt es die App für 3,99 statt 7,99 Euro – und das ist angesichts der gebotenen Leistung und des Umfangs ein richtig guter Preis.

Jeder der sieben Universal-Apps für iPhone und iPad bietet 20 Themenlektionen, in denen Grammatik, Wortschatz und Redewendungen vermittelt werden. Das Niveau steigt dabei natürlich von Lektion zu Lektion langsam am, die Lernerfolge sollten durch die deutschen Menüs und die guten Erklärungen aber für jedermann zu schaffen sein. Schaden kann es aber definitiv nicht, wenn man schon ein paar Grundkenntnisse mitbringt – und wenn es nur ein paar angestaubte Reste aus der Schulzeit oder dem letzten Urlaub sind.

PONS Sprachkurse bieten Wörterbuch und Übungen

“Den jeweiligen Wortschatz kann man sich als Vokabelkarten anzeigen lassen, die Karten enthalten jeweils ein Wort und die passende Übersetzung. Durch Verdecken einer Sprachrichtung lassen sich die Vokabeln schnell und einfach üben. Zusammen mit der Grammatik kann der Wortschatz in vielen verschiedenen Übungen vertieft werden. Alle Dialoge in der der App sind von Muttersprachlern eingesprochen”, heißt es in einer Pressemitteilung zum PONS Sprachkurs Englisch – dem können wir uns eigentlich nur anschließen.

Abgerundet wird die App durch ein Mini-Wörterbuch, in dem alle Vokabeln der 20 Lektionen (und noch ein wenig mehr) gesammelt werden. Zudem kann man auf ein Grammatik-Lexikon zurückgreifen, in dem die wichtigsten Regeln der englischen Sprache verständlich erklärt werden – unser großer Favorit sind ohne Zweifel die unregelmäßigen Verben

Ein paar Verbesserungsvorschläge hätten wir dann aber doch noch: So fehlt zum Beispiel eine Möglichkeit, die Fortschritte zwischen iPhone und iPad zu synchronisieren. Ebenfalls wünschenswert wäre eine Option, mehrere Profile anlegen zu können, damit man nicht nur alleine, sondern auch mit mehreren Personen unabhängig voneinander lernen kann.

Der Artikel PONS Sprachkurs: Sieben Apps zum halben Preis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 19.3.15

Produktivität

NotesTab NotesTab
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Entwickler-Tools

Foobar Foobar
Preis: Kostenlos
SQLite Free - Datum SQLite Free - Datum
Preis: Kostenlos

Grafik & Design

Picture Collage Maker 3 Lite Picture Collage Maker 3 Lite
Preis: Kostenlos
Color Palette Importer Color Palette Importer
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

Telegram Telegram
Preis: Kostenlos

Musik

Wirtschaft

Resume Builder Resume Builder
Preis: Kostenlos
Audio Notes Audio Notes
Preis: Kostenlos

Spiele

3Doku 3Doku
Preis: 0,99 €
Overpaint Overpaint
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TouchTone: Neu, gut und mit einer Prise NSA

Der neue Puzzler TouchTone kommt mit vielen interessanten Rätseln und lässt Euch etwas NSA spielen.

Das Universal-Game macht Euch zu einem Experten für das Entschlüsseln von Nachrichten. Um eine Aufgabe zu lösen, müsst Ihr verschiedenfarbige Strahlen richtig umlenken. Ein Punkt am Rand des Levels senden den Impuls aus und ein anderer in derselben Farbe soll ihn empfangen. Um sie zu steuern, verwendet Ihr Spiegel, die Ihr immer mit einer Zeile oder Spalte verschiebt.

TouchTone Screen1

Wenn sich mehrere auf einer Linie befinden, können diese nur miteinander verschoben werden, was die Rätsel etwas schwerer macht. Außerdem lassen sich die Bauteile nicht drehen. Nachdem Ihr ein paar Rätsel gelöst habt, bekommt Ihr eine Nachricht zu lesen. Danach beantwortet Ihr eine kurze Frage zum Inhalt. So entdeckt Ihr nach und nach immer mehr Details rund um die Story oder komplett irrelevante Daten, die Ihr aus privaten Gesprächen der Opfer herausgehört habt. (ab iPhone 4, ab iOS 5.1.1, englisch)

TouchTone™ TouchTone™
Keine Bewertungen
2,99 € (uni, 12 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ästhetisches Spielen: Touch Tone neu, Dark Echo kostenlos

spielZwei Spiele-Empfehlungen. Wir starten mit Touch Tone. Neuveröffentlicht und mit knapp drei Euro ausgezeichnet, kleidet die Anwendung ihr recht konventionelles Puzzle-Spiel in einen atmosphärischen Anzug aus Überwachungs-Kritik und spielt dabei perfekt auf der Klaviatur der retro-futuristischen Grafikgestaltung. Die universelle iOS-Applikation für iPhone und iPad ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Atari veröffentlicht Fitness-App

Atari veröffentlicht Fitness-App

Atari Fit soll Leibesübungen "gamifizieren": Nutzer können klassische Atari-Titel wie Pong und Super Breakout freischalten, wenn sie genug Fitness-Punkte mit ihrem iPhone oder Android-Gerät sammeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 19. März (4 News)

Hier kommt unser Spiele-Donnerstag-News-Ticker. Wie immer gibt es hier über den Tag verteilt immer mal wieder interessante Meldungen. Ihr solltet am besten im Laufe des Tages öfter mal hier vorbeischauen.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Neuerscheinung17:35h | Universal

    “Atari Fit™” neu

    Der Markt mit Fitness-Apps boomt. Ebenfalls einen Teil des Kuchens abhaben möchte Atari mit seiner neuen App Atari Fit™ (AppStore).
    Atari Fit iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update15:12h | Universal

    “Red Bull Air Race The Game” Update

    Passend zum Auftakt der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft in Abu Dhabi erhält Red Bull Air Race The Game (AppStore) ein umfangreiches Update. Der Gratis-Download bietet ab sofort alle 8 Rennstrecken der laufenden Weltmeisterschaft, neue regionale und globale Turniere sowie weitere neue Spielinhalte.
    Red Bull Air Race The Game iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung11:24h | Universal

    Kartenspiele günstiger

    Die beiden Kartenspiele-Klassiker Skip-Bo™ (AppStore) und Phase 10 (AppStore) gibt es aktuell günstiger. Statt 1,99€ zahlt ihr je Universal-App nur 0,99€.
    Phase 10 iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview07:39h | Universal

    The Blocks Cometh By Halfbot: Update in Kürze

    Das bereits 2011 erschienene The Blocks Cometh By Halfbot (AppStore) wird in Kürze ein Update erhalten. Mit dabei sind neue Charaktere und eine neue werbefinanzierte Version.
    The Blocks Cometh By Halfbot iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS, Android & Mac: Anker Ultra Slim Bluetooth-Tastatur im Angebot

Die Anker Bluetooth-Tastatur gibt es um 19 Uhr bei Amazon im Angebot.

Anker Bluetooth TastaturWer auf der Suche nach einer günstigen Bluetooth-Tastatur insbesondere für iPhone, iPad oder Mac ist, sollte sich einen Wecker auf 19 Uhr stellen. Amazon bietet dann in den Blitzangeboten die Anker Ultra Slim Tastatur nämlich günstiger an – letztmals wurde ein Preis von 13,59 Euro erreicht.

Bluetooth-Tastaturen sind meist recht kostspielig. Das Original von Apple schlägt mit 69 Euro zu Buche, die Keys-To-Go von Logitech sogar mit 70 Euro. Günstiger geht es definitiv mit der Anker-Tastatur, die mit einer Apple-Tastenbelegen daherkommt.

  • ab 19 Uhr: Anker Ultra Slim Bluetooth (Amazon-Link) – Preisvergleich: 16,99 Euro

Betrieben wird die Tastatur mit zwei AAA-Batterien, die nicht im Lieferumfang enthalten sind. Laut Angaben der Hersteller reichen zwei volle Batterien für 700 Stunden Einsatzzeit, zwischendurch schaltet sich die nicht genutzt Tastatur automatisch in den Schlafmodus.

Die überarbeitete Version mit optimierten Shortcut-Tasten für alle vier Systeme wird aktuell mit 5 Sternen bewertet, der Vorgänger bekam bei über 150 Bewertungen im Schnitt auf 4,1 von 5 Sterne. Die Anker-Tastatur ist 190 Gramm leicht und mit iOS, Android 3.0 oder besser, Mac OS X 10.2.8 oder neuer sowie mit Windows kompatibel.

Der Artikel Für iOS, Android & Mac: Anker Ultra Slim Bluetooth-Tastatur im Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 WiFi + 4G mit 64 GB kurz zum Bestpreis

Ihr sucht das aktuelle iPad Air 2 zum Bestpreis? Dann solltet Ihr auf jeden Fall auf dieses Angebot schauen.

Das Tablet mit WiFi + Celluar und 64 GB gibt es nur für kurze Zeit bei eBay im Angebot. Ausgeliefert wird in allen drei Farben: Space-grau, Silber und Gold. Wir kennen derzeit keinen besseren Preis für die neueste iPad-Generation:

iPad Air 2 hier für 599 Euro statt 709 Euro

Im Preisvergleich kostet das Tablet mit Touch ID und neuem, noch schlankerem Formfaktor bei Apple 709 Euro, der Internet-Durchschnittspreis liegt bei etwa 650 Euro. Also könnt Ihr bei dem eBay-Handler price-guard, der auf rund 99 Prozent positive Bewertungen kommt, nichts falsch machen.

Sofort-Lieferung, ohne Simlock

Geliefert werden kann sofort, es handelt sich um deutsche Ware, die SIMlock-frei ist.  Das Angebot bekommt von uns eine Empfehlung. Bedenkt bitte, dass solche Deals in der Vergangenheit immer schnell ausverkauft waren.

iPad Air 2 Touch ID

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Primos: Professioneller AirPrint-Server unterstützt zehn Netzwerkdrucker

headerPrimos ist ein vielseitiger und für den Druck von iOS-Geräten aus optimierter Printserver des Bielefelder Unternehmens SEH. Das Gerät zielt auf den Einsatz im professionellen Umfeld und bietet eine integrierte Benutzerverwaltung. Die kleine Box ist in der Lage, bis zu zehn angeschlossene Drucker zu ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo: iOS-Spiele werden sich von Konsolen-Originalen unterscheiden

Nintendo will sich nun endlich von seiner Strategie lösen, die eigenen Spielemarken nur auf den eigenen Konsolen anzubieten. Dafür hat man eine Partnerschaft mit DeNA abgeschlossen, weitere Details blieb uns das Unternehmen bislang aber schuldig. Diese folgen nun aus einem Interview.

Das TIME-Magazin hat den Nintendo-Chef Satoru Iwata zu konkreteren Plänen befragt und im Interview einige Antworten erhalten, die man so noch nicht kannte. So wussten wir bereits seit der Ankündigung, dass Super Mario, Pokemon und Co. demnächst auch auf Tablets und Smartphones verfügbar sein werden, aber nicht, ob es beispielsweise neue Spiele oder Remakes sein werden.

Aus dem Interview geht beispielsweise hervor, dass Nintendo besagte Spiele vor allem selbst entwickeln wird. Der japanische Videospielentwickler DeNA soll sich hingegen eher für die dazugehörigen Dienste verantwortlich zeichnen. Dienste, mit denen sich Spiele über mehrere Plattformen hinweg koppeln lassen, wurden am Dienstag ebenfalls angekündigt.

Allerdings werden wir wohl keine Re-Makes von bekannten Nintendo-Spielen sehen. Iwata vertritt die Meinung, dass Smartphones eine Geräteklasse für sich seien und Spieler deshalb auch andere Spiele erwarten. Deshalb sei es keine allzu gute Idee, vorhandene Konsolenspiele auf mobile Geräte zu portieren, stattdessen seien eigens entwickelte Titel sinnvoller.

Auch zur Preisgestaltung gibt Iwata eine, wenn auch vage, Auskunft. Er schwärmt von Freemium-Spielen, die sich zunächst gratis herunterladen lassen. Sie hätten sich bei mobilen Spielen bewährt und seien deshalb eine Option, die man bei Nintendo in Erwägung ziehe. Wenn es um das Geld geht, müsse man aber vorsichtig sein, um sein Image nicht aufs Spiel zu setzen, denn Eltern sollen sich weiterhin wohl dabei fühlen, ihre Kinder Nintendo-Spiele spielen zu lassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonnenfinsternis: iPhone als provisorische “Schutz-Brille”

sofi-500Morgen Vormittag ist es dann mal wieder so weit. Gegen ca. 10:45 Uhr hiesiger Zeit wird sich über Deutschland eine partielle Sonnenfinsternis beobachten lassen die, glaubt man den Vorhersagen der Metereologen, vor allem in Süddeutschland mit ungetrübter Sicht genossen werden kann. Bilder: Shutterstock Die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frage der Woche: Wie gefällt dir das neue MacBook?

In dieser Woche hat Apple mit dem MacBook den neuesten Zugang – bzw. einen Rückkehrer – zur Mac-Produktfamilie begrüßt. Das neue Modell ist mit einem 12“-Retina-Bildschirm ausgestattet und deutlich kleiner und leichter als das bisherige MacBook Air. Gleichzeitig wurde aber auch der Preis angehoben. Das ultra-portable Gerät, das nur über einen USB-Port zur Stromversorgung und zum Anschluss von Peripheriegeräten verfügt, ist ab 1.449 Euro erhältlich – dafür jedoch direkt mit 8 Gigabyte...

Frage der Woche: Wie gefällt dir das neue MacBook?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google, Intel und TAG Heuer kooperieren bei Smartwatch-Entwicklung

Google, Intel und TAG Heuer haben heute auf der Uhren- und Schmuck-Fachmesse Baselword eine Kooperation bekannt gegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Polyform (3-D-Würfel-Knobelspiel)

Der PC-Hit Polyform (Critical Mass) jetzt auch für iPhone und iPad!  
Erlebe dieses von der Kritik gefeierte Spiel (Metacritic 81/100) mit intuitiver Touchscreen-Steuerung!

Polyform ist ein Action-Knobelspiel, das traditionelles Match 3-Gameplay in einer 3-D-Welt buchstäblich auf den Kopf stellt!  Drehe die Masse herum und schiebe die Blöcke hinein, um 4 gleiche Farben zu kombinieren, bevor die Masse ihren kritischen Punkt erreicht!
 
Features:
* 3-D-KNOBEL-ACTION! – Bei diesem rasanten Knobelspiel drehst die Masse und feuerst Blöcke ab
* ÜBER 90 KNOBEL-VARIANTEN! – 30 Levels mit 3 verschiedenen Schwierigkeitsgraden sorgen für jede Menge Knobelspaß
* TRITT GEGEN FREUNDE AN! – Schlage die Bestzeiten deiner Freunde, um es allen in der Bestenlisten so richtig zu zeigen
* SCHALTE SPEZIALWÜRFEL FREI! – Entdecke die Spezialwürfel und löse so besonderes knifflige Levels
* KÄMPFE GEGEN DIE ZEIT! – Löse das Rätsel, bevor deine Zeit abgelaufen ist

Schnelles, packendes Gameplay und knifflige Knobeleien sorgen für ein neues und intuitives Spielerlebnis Tritt bei 30 herausfordernden Knobeleien gegen deine Freunde an – Spaß ohne Ende!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Läden: 15 Minuten für die Apple Watch

Angela Ahrendts

Ab dem 10. April können Nutzer die Uhr einem Bericht zufolge für 15 Minuten in einem von Apples Ladengeschäften anprobieren – und für den Verkaufsstart reservieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DeNAs 3D-Premium-Puzzle “Polyform” erstmals kostenlos

DeNAs 3D-Premium-Puzzle “Polyform” erstmals kostenlos

DeNA, neuer Partner von Nintendo, bietet aktuell zum ersten Mal seit dem Release Ende letzten Jahres sein Puzzle Polyform (3-D-Würfel-Knobelspiel) (AppStore) kostenlos im AppStore an. Die Ersparnis beim Download der mit durchschnittlich 4,5 Sternen bewerteten, IAP-freien Universal-App liegt bei stattlichen 2,99€.
Polyform (3-D-Würfel-Knobelspiel) iPhone iPadPolyform (3-D-Würfel-Knobelspiel) iOS
Polyform (3-D-Würfel-Knobelspiel) (AppStore) ist ein dreidimensionales Match-X-Puzzle, bei dem ihr auf einem Würfel gleichfarbige Blöcke gruppieren müsst, damit diese aufgelöst werden und so der Würfel kleiner wird. Den Würfel aufzulösen ist das Ziel in jedem der 30 Levels in 3 verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Weitere Infos gibt es in diesem Artikel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OutBank 1.4: Update bringt Hintergrundaktualisierung, aktives SSL-Pinning und mehr

Es wird mal wieder Zeit, einen Blick auf die Banking-App OutBank zu werfen. Nach anfänglicher Kritik hat sich diese in den letzten Monaten stark verbessert. Am heutigen Tag geben die Entwickler OutBank 1.4 frei und implementieren weitere neue Funktionen.

outbank14

OutBank ist eine mehrfach prämierte Banking-App für all Ihre Bankkonten und Kreditkarten. Ihr könnt aus der App heraus eure Bankgeschäfte führen und z.B. Kontostände abrufen, Überweisungen tätigen, Auswertungen erhalten uvm.

OutBank 1.4 für iOS ist da

In den Release-Notes zu der heute veröffentlichten App heißt es

  • Neu: Hintergrundaktualisierung – Neue Umsätze vorhanden? OutBank DE aktualisiert auf Wunsch Ihre Konten automatisch im Hintergrund.
  • Neu: Maximale Sicherheit durch aktives SSL-Pinning – Als erste iOS-Banking-App überhaupt prüft OutBank DE bei jedem Verbindungsaufbau die Identität der Bank über digitale Live-Zertifikate. So wird sichergestellt, dass OutBank DE tatsächlich nur mit Ihrer Bank kommuniziert und somit vor sogenannten „Man-in-the-middle-Angriffen” geschützt ist.
  • Hinzugefügt: Santander Bank mit Abfrage von Cashback- und Girokonten
  • Abruf von neuen Sparkassen-Umsätzen stark optimiert
  • Unser Support ist jetzt direkt aus der App über „Menü” > „Support” erreichbar
  • Diverse Anpassungen für VoiceOver-Unterstützung
  • Weitere Verbesserungen und Bugfixes

Die App kann kostenlos geladen und 30 Tage kostenlos genutzt werden. Überzeugt euch die App und möchtet ihr diese gerne weiternutzen, so fallen pro Monat 0,89 Euro bzw. im Jahresabo 8,99 Euro an.

Outbank 1.4 ist 70,9MB groß, verlangt nach iOS 7.1 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht [VIDEOS]

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen wie gewohnt für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht. Unsere Empfehlungs-Liste:

Die Gold-Edition des legendären Strategiespiels bringt tonnenweise Missionen, drei Schwierigkeitsgrade und erstmals sämtlichen Content ohne In-App-Käufe:

Civil War: 1863 Gold
Keine Bewertungen
9,99 € (uni, 163 MB)

Die Mischung aus Puzzle und RPG ist im Retro-Stil gehalten und frei von In-App-Käufen:

SwapQuest SwapQuest
(11)
2,99 € (uni, 58 MB)

Der minimalistische Plattformer mit der Top-down-Draufsicht sieht wie ein kleines Kunstwerk aus:

Squarple Squarple
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 95 MB)

In dem Farben-Kombinations-Puzzle mit Tag- und Nacht-Theme ist Reaktionsschnelligkeit gefordert. Ihr solltet die Mitte des Spielfelds schützen:

Chromaticon Chromaticon
Keine Bewertungen
1,99 € (uni, 21 MB)

Je mehr Level Ihr in diesem geometrisch gestylten Puzzles löst, desto sicherer kommt Ihr durch die Welten:

TouchTone™ TouchTone™
Keine Bewertungen
2,99 € (uni, 12 MB)

Spielt Shakespeares Hamlet durch, aber trefft selbst Entscheidungen und verändert so die Geschichte:

Ryan North Ryan North's To Be Or Not To Be
Keine Bewertungen
5,99 € (uni, 122 MB)

Mini-Puzzles, ein kraftvoller Soundtrack und schöne 3D-Welten erwarten Euch, wenn Ihr mit der Hauptfigur Poco Eco auf Mission geht:

Adventures of Poco Eco - Lost Sounds Adventures of Poco Eco - Lost Sounds
Keine Bewertungen
2,99 € (uni, 385 MB)

In einer 8-bit-Welt versucht Ihr Euch in diesem Retro-Puzzler die Bahnen von Zellen in den Griff zu kriegen:

KromacelliK KromacelliK
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 74 MB)

[HTML7|
(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Launcher-App ist im App Store zurück

Die Launcher-App ist zurück im deutschen App Store und zwar mit allen ursprünglichen Features plus einigen Neuerungen. Sie kam damals als eine der ersten iOS 8 Widget-Apps und wurde kurze Zeit später wieder entfernt. Launcher bietet das tolle Feature an Apps, Kontakte oder Webseiten schnell und einfach über die Mitteilungszentrale zu starten. Doch warum hatte Apple die App ursprünglich aus dem Store verbannt?

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch im Video: Apps sortieren und rumposieren

aktiv-fZwei Apple Watch-Videos für die hoffentlich entspannende Arbeitsphase nach der inzwischen abgeschlossenen Mittagspause: Der erste Clip des Comedy-Portals College Humor erklärt den Preis der Apple Watch Edition, die hierzulande ab 11.000 Euro erhältlich sein wird, mit einem Augenzwinkern. Das zweite Video liefert uns der iOS ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tag Heuer kündigt Luxus-Smartwatch an

Tag Heuer kündigt Luxus-Smartwatch an

Der Schweizer Uhrenhersteller arbeitet gemeinsam mit Intel und Google an einer Smartwatch, die im Rahmen seiner bekannten Carrera-Reihe erscheinen soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auch Freemium: Großteil der iOS-Games von Nintendo werden intern entwickelt

Am Dienstag kündigte Nintendo die Entwicklung eigener iOS-Spiele an – wir berichteten. In einem Interview mit der TIME gab Satoru Iwata nun weitere Details bekannt.

Demnach sollen die meisten Titel intern entwickelt werden. Allerdings seien keine Kopien von Mario, Zelda oder Donkey Kong zu erwarten, sondern vielmehr eigenständige Games. Smartphone- und Tablet-Nutzer hätten andere Ansprüche als Konsolen-Spieler. Ports besagter Klassiker würden daher nicht den Erwartungen der Kunden entsprechen.

Zudem sei bisher nicht klar, ob Shigeru Miyamoto, Entwickler vieler Nintendo-Klassiker, an iOS-Titeln mitwirken wird. Auch hinsichtlich des Themas Free-to-Play habe man noch keinen Entschluss getroffen. Sollte sich die Freemium-Strategie jedoch durchsetzen, wäre man durchaus vorsichtig. Laut Iwata wolle man Eltern nicht verärgern und den Ruf Nintendos wahren.

[(Bild-)Quelle: 9to5mac, dualshockers]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GTA Vice City mit Controller-Support & iPhone 6-Anpassung

GTA Vice City kann ab sofort mit einem iOS-Gamecontroller gespielt werden.

GTA Vice City

Neben GTA V auf der Playstation zählt zu meinen eigenen Favoriten auch “Grand Theft Auto: Vice City” (App Store-Link). Die Entwickler von Rockstar Games haben dem Spiel für iPhone und iPad jetzt ein Update spendiert. Weiterhin kostet Vice City 4,99 Euro, ist 924 MB groß und in deutscher Sprache verfügbar.

Mit Version 1.4 reichen die Entwickler jetzt eine native Anpassung für die neuen iPhone-Generation, sprich dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus, nach. Außerdem werden ab sofort alle iOS-Gamecontroller mit dem “Made for iOS”-Schritzug unterstützt. So müsst ihr nicht mehr mit den Fingern auf das Display tippen, sondern nutzt einen Controller und könnt den kompletten Bildschirminhalt sehen, ohne ihn verdecken zu müssen.

Wie in jedem GTA-Titel gilt es auch hier verschiedene Missionen zu absolvieren. So müsst ihr Zeugen eliminieren, Geld sammeln, Waffen kaufen oder vor der Polizei flüchten. Wie immer gilt: In GTA Vice City kann man tun und lassen, was man will. Man kann einfach nur so durch die Gegend heizen, Autos und Motorräder stehlen, ja sogar einen Helikopter kann man in der riesigen Stadt finden. Ob man das Spiel auf iPhone oder iPad beginnt, spielt übrigens keine Rolle – GTA Vice City verfügt über einen integrierten iCloud-Sync.

Nicht nur uns gefällt GTA Vice City besonders gut, auch die Käufer bewerten das Spiel durchschnittlich mit vier von fünf Sternen – und das bei über 2800 Bewertungen. Gerne binden wir euch unser Gameplay-Video (YouTube-Link) zum Spiel noch einmal ein.

GTA Vice City im Video

Der Artikel GTA Vice City mit Controller-Support & iPhone 6-Anpassung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud: Apple löscht alte Backups automatisch

Seit iOS 5 bietet Apple die Möglichkeit, iPhone und iPad automatisch Backups via iCloud anlegen zu lassen. Nimmt man ein neues iOS-Gerät in Betrieb, so kann dieses über ein iCloud-Backup eingerichtet werden - alle gespeicherten Daten und Einstellungen stehen auf diese Weise auf dem neuen iPhone oder iPad zur Verfügung. Viele Anwender wissen allerdings nicht, dass die Backups nur für begrenzte Z...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Avision AD125: Schneller Dokumentenscanner für den professionellen Einsatz

Um viele Dokumente schnell und verlässlich zu digitalisieren, benötigt man einen sehr guten Scanner. Der AD125 ist besonders für den Einsatz im Kundenbereich von Unternehmen und Behörden gedacht. Wir haben ihn auf Herz und Nieren getestet. Das Gerät macht dabei im Zusammenhang mit der Scansoftware einen sehr guten Eindruck. Allerdings gibt es dabei einen kleinen, aber dennoch entscheidenden Haken.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google-Maps-App bekommt Vollbildmodus

Google-Maps-App bekommt Vollbildmodus

Die Karten-App hat mehrere neue Funktionen erhalten, darunter einen an Apple Maps angelehnten Vollbildmodus, der alle Bedienelemente ausblendet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft integriert OneDrive in Xbox Music

OneDrive

Microsoft hat seinen Musik-Service Xbox Music dazu gebracht, die eigene Musiksammlung aus dem Cloud-Speicher OneDrive abzuspielen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“TouchTone” ist ein neues stylisches Puzzle um die Sicherheit der Nation

“TouchTone” ist ein neues stylisches Puzzle um die Sicherheit der Nation

Lust, als Geheimagent für die Sicherheit der eigenen Nation zu sorgen? Dann werft mal einen Blick auf das heute erschienene TouchTone™ (AppStore). Die 2,99€ teure Universal-App von Mikengreg ist allerdings kein Agenten-Shooter, sondern ein stylisches Puzzle.

Auf in Quadrate unterteilten Spielfeldern müsst ihr Spiegel und andere Gameplay-Elemente verschieben, um bunte Laserstrahlen zu ihren gekennzeichneten Ausgängen zu lotsen. Gelingt euch dies, indem ihr die Spiegel richtig verschiebt und positioniert, meistert ihr ein Level.
TouchTone iPhone iPadTouchTone iOS
Eingereiht in die Reihe der Level sind geheime Dokumente, in denen es um die Einschätzung des Gefährdungspotentials für die Sicherheit deiner Nation geht. Da müssen dann Drogenhändler, potentielle Terrorverdächtige und mehr ausfindig gemacht, indem ihr nach dem Lesen der englischsprachigen Dialoge bzw. Emails die Akte zur weiteren Bearbeitung als Gefahr einstuft – oder eben nicht.

Wirklichen Einfluss auf den Spielverlauf und die Puzzle hat dies unserer Einschätzung nach nicht, ist aber ein witziges Feature, welches euch in die Rolle eines Geheimagenten steckt. Ansonsten ist es ein handelsübliches Puzzle mit minimalistischer Optik…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom Bundle | iPhone 6 und iPad mini 3 zum Aktionspreis

Telekom Bundle | iPhone 6 und iPad mini 3 zum Aktionspreis
Noch bis zum 25.03.2015 bietet die Telekom allen Neukunden ein besonderes Apple Bundle an: So gibt es zum iPhone 6 mit 64 GB Speicher in den Tarifen MagentaMobil S, M oder L mit Top-Handy noch ein iPad mini 3 mit 16 GB Speicher obendrein.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Glozzle

Bist du ein Fan von 3D-Spielen? Dann lade jetzt Glozzle herunter!

Kannst du alle durcheinandergeratenen Bilder wieder zusammensetzen? Zeige in diesem futuristischen 3D-Puzzlespiel was in dir steckt.

Hast du ein scharfes Auge?

In über 3.000 Levels kannst du stundenlangen Spielspaß erleben. Spiele alleine oder mit Freunden, und präsentiere ihnen deine Fähigkeiten.

Die Steuerung ist sehr einfach, so dass das Spiel für Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet ist. Du musst nur mit einem Finger über den Bildschirm streichen, um das Bild wieder zusammenzusetzen.

Bist du gut genug, um alle Bilder wieder zusammenzusetzen?

Download @
Mac App Store
Entwickler: Magma Mobile
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BaseLift: Faltbarer Ständer für MacBook Air und MacBook Pro

Der US-Zubehörhersteller Twelve South hat mit BaseLift einen dünnen, faltbaren Ständer für das MacBook Air und das MacBook Pro auf den Markt gebracht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Tipp: Tinnitracks kann Tinnitus therapieren

Apple hat mit dem Software-Framework HealthKit den Grundstein für medizinische Apps auf dem Smartphone gelegt. Ein Start-Up-Unternehmen aus Hamburg hat nun auf der SXSW-Konferenz den Gründerpreis für seine App Tinnitracks gewonnen. Tinnitracks kann mithilfe von Musik den subjektiven Tinnitus eines Patienten therapieren. Die App verlangt jedoch eine monatliche Gebühr von 19 Euro. Außerdem sollte der Nutzer einen sehr hochwertigen Kopfhörer besitzen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixelmator für iPad mit zahlreichen Verbesserungen und neuen Aquarellpinseln

pixelmator-iconPixelmator ist wohl eine der erfolgreichsten Mal- und Bildbearbeitungs-Apps für das iPad. Mit der neu veröffentlichten Version 1.1 „Aquarelle“ haben die Entwickler den Leistungsumfang der App noch einmal deutlich erweitert. Namensgebend für das Update war die neu hinzugefügte Möglichkeit, Aquarellmalerei zu simulieren. Hierzu stehen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod Kult: Alle Silhouette-Werbespots in einem Clip

Erinnert Ihr Euch noch an die kultigen Werbespots für iPod und iTunes, die bunte Silhouetten zeigten.

Ab 2004 waren diese Clips echte Hingucker. 2008 beendete Apple die Kampagne, die auch viele Stars mit einschloss, zum Beispiel U2, Daft Punkt oder die Gorillaz. Der erfolgreichste Clip war unterlegt mit Song “”Ride” von der Band The Vines.

iPod Werbung

Auf dem YouTube-Channel Steve Jobs Documentary lässt sich jetzt ein Zusammenschnitt der besten “Silhouette-Werbespots” bewundern. Da werden Erinnerungen wach, seht selbst:


(YouTube-Direktlink)

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TAG Heuer Carrera bekommt Android Wear Smartwatch-Replik

TAG Heuer Carrera

TAG Heuer hat auf der BaselWorld angekündigt, zusammen mit Google und Intel eine eigene Smartwatch herstellen zu wollen, die auf Android Wear basiert und in Konkurrenz zur Apple Watch stehen wird. Offenbar soll die Uhr eine Replik der TAG Heuer Carrera werden. Kooperation mit Google und Intel Sehr viele Details wurden zum Projekt von TAG Heuer nicht bekannt. Eine Ankündigung spricht von der Partnerschaft mit Google und Intel. Während Google die Software für die Smartwatch liefert, produziert Intel die Hardware, die sie antreiben wird und spendiert TAG Heuer dem Produkt das Design, das den eigenen Kunden am liebsten ist. Auf (...). Weiterlesen!

The post TAG Heuer Carrera bekommt Android Wear Smartwatch-Replik appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone: Ja zum Netzwahlschalter – Nein zur Apple-SIM

an-ausDer Düsseldorfer Mobilfunker Vodafone hat der möglichen Unterstützung einer integrierten SIM-Karte in den kommenden iPhone-Generationen eine prophylaktische Absage erteilt. Im Gespräch mit dem RPOnline-Portal der Rheinischen Post geht Vodafones Großkundenchef Jan Geldmacher davon aus, das der Konzern entsprechende Pläne blockieren würde. RPOnline: Apple möchte Geräte mit einer umschaltbaren ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Books: Bundesregierung tritt für gesenkte Mehrwertsteuer ein

Kindle

Die "ungerechtfertigte Schlechterstellung von E-Books“ beim Mehrwertsteuersatz soll beendet werden, fordert die Staatsministerin für Kultur Monika Grütters. Die EU-Kommission müsse unverzüglich handeln

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Launcher ist wieder da

Mit iOS 8 gab Apple erstmals Entwicklern die Möglichkeit, sich selbst in der Benachrichtigungszentrale zu verewigen, wovon einige Apps Gebrauch gemacht haben, um kurz danach einen “blauen Brief” von Apple zu erhalten. Ein prominentes Opfer war Launcher, aber das Tool ist wieder zurück.

Apps starten in der Benachrichtigungszentrale? Das ist seit iOS 8 theoretisch möglich, beispielsweise mit Launcher. Das Tool ermöglicht es, Apps oder andere Shortcuts in die Benachrichtigungszentrale abzulegen. Die App wurde zusammen mit der Veröffentlichung von iOS 8 im App Store bereit gestellt, später aber entfernt, angeblich, weil ihre Funktionsweise gegen Apples Richtlinien verstoßen hat.

Pikant an der Sache war und ist, dass die Regeln zu dem Zeitpunkt gar nicht klar definiert waren, was zu einigem Unmut unter den Entwicklern führte. Auch weitere Entwickler von Apps haben unangenehme E-Mails von Apple erhalten und nach einiger Diskussion fielen die Entscheidungen unterschiedlich auch. Auch der Taschenrechner PCalc war betroffen, durfte aber letztlich im App Store bleiben.

Nun ist auch die App Launcher zurück im App Store. Wie der Entwickler Greg Gardner MacRumors mitgeteilt hat, liegt der Grund für den Sinneswandel Apples darin, wie der Review-Prozess stattfindet. Denn Funktionen musste Gardner für die erneute Freischaltung nicht entfernen. Apple habe ihm mitgeteilt, dass das Unternehmen bei neuen Features zunächst eher konservativ vorgeht, was das Erlauben und Verbieten von Möglichkeiten angeht. Über die Zeit werden die Vorgaben aber mitunter gelockert, was auch in diesem Fall geschehen sei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sound-Horror-Spiel Dark Echo erstmals kostenlos

Sound-Horror-Spiel Dark Echo erstmals kostenlos

Das frisch aktualisierte Spiel lässt sich für iPhone und iPad gratis im App Store beziehen. Der Spieler muss sich durch völlige Dunkelheit bewegen und dabei allein auf reflektierte Schallwellen verlassen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deezer Elite exklusiv aus Sonos-Lautsprecher

Der Musik-Streaming-Markt ist in den letzten Jahren stark gewissen. Immer mehr Anbieter buhlen um Abonnenten und so müssen sich die Musik-Streaming-Dienste nach neuen Wege und Möglichkeiten suchen, um Kunden bei Laune zu halten und an sich zu binden. Im vergangenen Jahr startete Deezer Elite in den USA, ab dem heutigen Tag ist Deezer Elite weltweit über Sonos Geräte verfügbar, so dass ihr euch eure Lieblingssongs in Studio Qualität ins Wohnzimmer holen könnt.

deezer_021715

Im Februar dieses Jahres haben Deezer und Sonos gemeinsam angekündigt, dass man Deezer Elite auch außerhalb der USA anbieten wird. Dies ist nun der Fall. Ab dem heutigen Tag wird der größte globale High-Definition-Streamingdienst – nutzbar auf Sonos-Geräten sein – in mehr als 150 Ländern.

Was verbirgt sich hinter High-Definition-Sound?

Normale MP3 Tracks verlieren durch Datenkompression an Qualität. Mit Deezer Elite stellt euch der Streaming-Anbieter sogenannte FLAC-Dateien und somit Songs in Studio-Qualität zur Verfügung. FLAC steht für Free Lossless Audio Codec, sprich verlustfreie Audiodatenkompression bei 1411kbit/s. 35 Millionen Musiktitel stehen zum Abruf bereit. Deezer Premium+ und Sonos-Kunden können auf Deezer Elite upgraden, Neukunden profitieren ebenso von Deezer Elite.

Preise

Regulär kostet Deezer Elite 19,99 Euro pro Monat. Zum Start von Deezer Elite habt ihr als bereits registrierter Deezer Premium+ oder Sonos-Kunde bis Februar 2016 die Möglichkeit, eins dieser Angebote abzugreifen:

  • Als Premium+ und Sonos-Kunde könnt ihr euren Account upgraden und euch für 14,99 Euro im Monat Deezer Elite sichern (monatliche Zahlung)
  • Als Premium+ und Sonos-Kunde könnt ihr euren Account upgraden und euch Deezer Elite für einen Jahresbeitrag von 120 Euro sichern. (Laufzeit: ein Jahr, Vorauszahlung)
  • Als Premium+ und Sonos-Kunde könnt ihr euren Account upgraden und euch Deezer Elite für zwei Jahre für insgesamt 240 Euro sichern (Laufzeit: zwei Jahre, Vorauszahlung)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV soll Umsatz von 30 Milliarden US-Dollar bringen

appletv_touch_konzept4

Immer wieder werden Apple enorme Gewinne prognostiziert, wenn ein neues Feature ansteht. Laut aktuellen Analysen soll sich Apple im Bereich der Pay TV-Sender bewegen und dadurch ein neues Geschäftsfeld aufbauen. Sollte Apple wirklich in diesen Bereich einsteigen, dürfte dies ein Umsatzplus von ca. 4 Milliarden US-Dollar alleine in den USA ausmachen. Bricht man dies dann auf den weltweiten Konsum um, könnte Apple einen maximalen Umsatz von ca. 30 Milliarden erwirtschaften und das nur über eine kleine Set-Top-Box.

Viele Parteien mischen mit
Doch nicht nur Apple hätte etwas von dieser Entwicklung, sondern auch die TV-Sender würden neue Einnahmequellen bekommen, die man sonst nicht erschließen könnte. Die eigenen Portale funktionieren nur mäßig und es gibt noch kein gesammeltes Angebot, welches wirklich jeden Sender unter einem Dach anbietet. Genau auf diesen Fakt arbeitet Apple hin und es ist zu erwarten, dass dies bald der Fall sein wird, sollten die Verträge alle unterzeichnet sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratis-Tipp: Dark Echo ist ein audio-visuelles Meisterstück

Darf es mal etwas anderes sein? Dark Echo kann aktuell kostenlos aus dem App Store geladen werden – und das solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Dark Echo 2 Dark Echo 4 Dark Echo 3 Dark Echo 1

Bei vielen Spielen aus dem App Store können wir mittlerweile auf den ersten Blick einschätzen, ob es sich um eine hochwertige App handelt. Glücklicherweise längst nicht bei allen, denn einige Titel geben uns beim Blick auf das Icon und die Screenshots auch große Rätsel auf. Dark Echo (App Store-Link) gehört definitiv in diese Kategorie. Das Anfang März veröffentlichte Spiel ist zudem im deutschen App Store erst mit zwei Rezensionen versehen: Ein Stern auf der einen, fünf Sterne auf der anderen Seite.

Aktuell lädt das bisher 1,99 Euro teure und komplett ohne In-App-Käufe auskommende Dark Echo zum kostenlosen Test ein. Wie lange die Anwendung gratis auf iPhone und iPad geladen werden kann, können wir allerdings nicht sagen. Nur so viel: Es lohnt sich. Immerhin bekommt ihr ein audio-visuelles Meisterstück, das wir so noch nicht gesehen haben.

80 Level purer Dunkelheit warten auf euch

In insgesamt 80 verschiedenen Leveln ist es das alleinige Ziel des Spielers, in völliger Dunkelheit den Ausgang aus den verstrickten Gängen zu finden. Nun, völlige Dunkelheit ist etwas übertrieben: Es gibt die Möglichkeit, sich anhand von Schallwellen, die mit jedem Schritt im labyrinth-artigen Gebilde ausgesendet werden und an Hindernissen, Gegnern oder Wänden abprallen, zu orientieren.

Mit einfachen Fingertipps steuert man den in der Dunkelheit gefangenen Protagonisten, der nur durch den Abdruck seiner Schuhe auf dem Bildschirm sichtbar gemacht worden ist. Hält man den Finger länger auf dem Screen und lässt dann los, macht die Figur ein Geräusch, das weit nach allen Seiten ausstrahlt – und dabei hilft, sich durch die Visualisierung der Strahlen besser zurecht zu finden.

Wer Dark Echo direkt nach der Arbeit auf dem Weg nach Hause spielen möchte: Ohne Ton geht hier quasi nichts. Die besten Effekte und letztlich auch Erfolge erzielt man definitiv, wenn man Dark Echo mit Kopfhörern spielt.

Der Artikel Gratis-Tipp: Dark Echo ist ein audio-visuelles Meisterstück erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mächtiger PDF-Manager “PDF Expert 5″ auf 4,99 Euro reduziert

Auch heute gibt es Rabatte im App Store. Eine gute App ist PDF Expert 5.

PDF Epert 5

Readdle stellt wirklich schöne und funktionale Produktivitäts-Apps her. Heute wird der PDF-Manager PDF Expert 5 (App Store-Link) günstiger zum Download angeboten. Statt den sonst veranschlagten 9,99 Euro zahlt ihr für kurze Zeit nur noch 4,99 Euro. Die in deutscher Sprache optimierte Universal-App ist 71,4 MB groß und setzt iOS 7.0 oder neuer voraus.

PDF Expert 5 konzentriert sich auf das Verwalten und Bearbeiten von PDF-Dokumenten. Zur Bearbeitung stehen viele Funktionen zur Verfügung. So lässt sich Text hervorheben, handschriftliche Notizen einfügen, Notizen erstellen, Lesezeichen setzten, Dokumente korrigieren und vieles mehr. Über optimierte Menüs können Änderungen wirklich schnell und komfortabel übernommen werden.

Auch das Lesen funktioniert aufgrund des guten PDF-Viewer sehr gut. PDF Expert 5 kommt auch mit sehr großen Dateien klar, bietet eine Volltextsuche, unterstützt PDF-Links, Outlines, passwortgeschützte Dokumente sowie den Text-Export aus PDFs. Eure Daten könnt ihr dabei per iTunes importieren und exportieren, auch werden Dropbox, OneDrive, GoogleDrive und Co. unterstützt, um die Daten direkt in der Cloud abzulegen.

Ebenfalls mit dabei ist die Unterstützung des Touch ID-Sensors, mit dem die Eingabe des Passworts entfällt. Auch eine iOS 8-Erweiterung ist verfügbar, über die man Dokumente noch einfacher an PDF Expert 5 übergeben kann. Wer also tagtäglich PDF-Dokumente verwalten muss, bekommt mit PDF Expert 5 die wohl umfangreichste PDF-Suite im App Store zum kleinen Preis angeboten.

Der Artikel Mächtiger PDF-Manager “PDF Expert 5″ auf 4,99 Euro reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Rückkehr des Ghettoblasters: Mobil-Lautsprecher Boomster von Teufel bringt die Party zum Beben

Bluetooth-Lautsprecher gibt es wie Sand am Meer. Selten kann ein Gerät aus dieser Kategorie voll und ganz überzeugen. Doch mit dem Boomster hat das deutsche Traditionsunternehmen Teufel tatsächlich einen nahezu perfekten mobilen Lautsprecher im Angebot. Die langen Akkulaufzeiten und der brillante Klang gehören zu seinen besten Eigenschaften und machen den Boomster zu einem Hörgenuss für jede Party.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

C.H.A.O.S Kampfhubschrauber HD – №1 Multiplayer Helicopter Simulator

CHAOS ist Ihre Möglichkeit die neuen Schlachtabenteuer in den Wolken zu erleben, aber unter harten und wettbewerbsfähigen Konditionen. Falls Sie einen erfahrenen Pilot sind, überprüfen Sie Ihre fliegerischen Kampffähigkeiten durch unsere harten Turniere mit den erfahrensten Piloten. Falls Sie ein Anfänger sind, beweisen Sie Ihr fliegerisches Talent und zeigen Sei allen, dass Sie ein aufsteigender Stern sind, oder…oder fallen Sie vom Himmel herunter. Das Motto der CHAOS Turniere: nur einer kann in der Luft bleiben

Charakteristiken
- Die ausgespielten Preise
- Video des Kampfes ist jetzt verfügbar, das hilft Ihnen sich durch Analyse zum Kampf vorzubereiten
- 2 Arten von Turnieren: Regulär (inkl. 3 Ligen) und Elite (für erfahrene Kämpfer)
- Die Integration des Spieles mit Game Center und Facebook
- Realistische Helikopter-Simulator und Gameplay, das reich an Ereignisse und Veranstaltungen ist
- Hoch detaillierte Hubschrauber-Modelle von führenden Herstellern wie den USA, Russland und Europa (AH-64 “Apache”, UH-60 “Black Hawk”, “Hind», Ka-52 “Alligator», RAH-66 “Comanche”) und andere
- Einzigartige visuelle und Klangeffekte
- Real Karten und militärische Standorte
- 8 Trainingsmissionen, die Sie zum realen Luftkampf vorbereiten
- Möglichkeit, die Leistung zu verbessern und die Waffen für Ihren Hubschrauber zu aktualisieren 
- Medaille und Orden für die angezeigte Professionalität in der Schlacht
- Ausführliche Statistiken der kämpferischen Leistungen, die zur Verfügung steht sowohl im Spiel und auch auf der Website
Bauen Sie neue Freundschaften auf, nehmen Sie Teil an den Turnieren, verbessern Sie Ihre Kampffähigkeiten zwischen Turniere in den Training Missionen und Online-Schlachten, gewinnen Sie Auszeichnungen und Titel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 19. März (5 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.

+++ 14:54 Uhr – Vodafone: Keine Apple SIM +++

Jan Geldmacher, Großkundenchef von Vodafone, hat im Interview mit der Rheinischen Post erwähnt, dass Vodafone keine Apple SIM anbieten wird, da man den “Kern der Beziehung zum Kunden” beibehalten möchte.

+++ 12:25 Uhr – Kickstarter: Dock für Apple Watch, iPhone und iPad +++

Mit dem Premium One ist ab sofort ein weiteres Dock für die Apple Watch im Rennen um die Gunst der Nutzer. Die Besonderheit des Kickstarter-Projekts: Es kann nicht nur die Apple Watch, sondern auch iPhone und iPad geladen werden.

+++ 7:02 Uhr – Werbung: Schon wieder Weiterleitung in den App Store +++

Eigentlich dachten wir, dass dieses Kapitel abgeschlossen sei. Dieses Video von einem betroffenen Nutzer zeigt aber, dass es erneut Werbung geben zu scheint, die von einer Webseite automatisch in den App Store weiterleitet.

+++ 7:00 Uhr – Apple: iPod-Werbung in einem Video +++

Von 2004 bis 2008 hat Apple mit coolen bunten Videos auf seinen iPod aufmerksam gemacht. Die Videos gibt es jetzt in einem 13-minütigen Zusammenschnitt auf YouTube.Wir wünschen gute Unterhaltung.

+++ 6:58 Uhr – Apple Watch: Neuerungen in Apple Stores +++

Ab dem 10. April wird man die Apple Watch vor Ort in Apple Stores ausprobieren können. Neben Kunden mit Termin ist auch Laufkundschaft gern gesehen: Mehr als 10 Demo-Stationen wird Apple in jedem seiner Ladengeschäfte einrichten. Im Apple Store soll man zudem eine Möglichkeit haben, sich einen Termin für den 24. April geben zu lassen, um die Apple Watch abzuholen.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 19. März (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kein Schlangenöl mehr: Apple geht gegen Antivirus-Applikationen vor

virus-fEine gesonderte Kategorie für Anti-Virus und Anti-Malware Applikationen wurde in Apples Software-Kaufhaus bislang zwar weder bereitgestellt noch beworben, in der Kategorie “Dienstprogramme” fanden (und finden) sich aber dennoch zahlreiche Downloads, die hier einzusortieren wären. Gegen eben jene App Store-Anwendungen scheint Apple nun aktiv vorzugehen. So berichtet der ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Action-RPG “Hell Gate”: durch Orks schnetzeln als F2P-Download

Wer sich heute noch mit einer Horde Orks anlegen möchte, kann dies im heute erschienenen Hell Gate (AppStore) tun. Das Action-RPG ist ein F2P-Titel und als Universal-App ab iOS 6.0 lauffähig.

Mit einem Krieger, Hexe oder Taoist, die natürlich allesamt verschiedene Eigenschaften und Waffen haben, schnetzelt ihr euch in rund 100 Level durch unzählige Orks. Diese greifen in Wellen an und wollen eine nach der anderen überlebt und beseitigt werden.
Hell Gate iOS
Um euch auf dem in der Vogelperspektive dargestellten Schauplätzen zu bewegen, tappt ihr einfach auf einen Ort. Schon macht sich eure Figur dorthin auf den Weg und schnetzelt praktischerweise auch gleich alle Feinde auf dem Weg dorthin nieder. Haltet ihr den Finger auf dem Display, läuft er ohne Kampfhandlungen dorthin, ein Wischer rettet euch per Rolle aus brenzligen Situationen.
Hell Gate iOS
Denn die kommen aufgrund der zahllosen Orks, die euch schnell umzingeln, nicht gerade selten vor. Da hilft es dann nur, allen Mut zusammenzunehmen und einen nach dem anderen mit dem Schwert oder Magie aus dem Weg zu räumen. Hilfreich sind hier die verschiedenen Spezialfähigkeiten, die ihr über Buttons rechts auslösen könnt. Im Laufe des Spieles und durch freiwilligen Einsatz von In-App-Käufen könnt ihr immer weitere Fähigkeiten, Waffen und Upgrades freischalten, um für den Fortlauf des Spieles gewappnet zu sein. Solider Genrevertreter.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone: Absage an Apple SIM

SIM Karte

Die Apple SIM, die im iPad verschiedene Mobilfunkanbieter zur Auswahl stellt, stößt bei Vodafone nicht auf Gegenliebe. Man wolle diesen "Kern der Beziehung zum Kunden" nicht aufgeben, betonte ein Manager des Netzbetreibers.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobilfunk: Vodafone sagt Nein zur Apple eSIM

Bei der eSIM handelt es sich um eine Embedded SIM-Karte, die bereits im jeweiligen Gerät, egal ob Smartphone oder Tablet, vorinstalliert ist und auch nicht ohne aufwändiges Öffnen des Gerätes herausgenommen werden kann. Vorteil soll diese Technik besonders im Hinblick auf Flexibilität des Kunden bringen und ein einfaches Wechseln verschiedenster Mobilfunk-Anbieter ermöglichen.

1426772496 Mobilfunk: Vodafone sagt Nein zur Apple eSIM

Im Idealfall kauft der Kunde ein Gerät mit eSIM, schaltet es ein und entscheidet sich innerhalb von Sekunden für den Wunsch-Anbieter und den besten Tarif. Leider sind die integrierten eSIM-Karten nicht herausnehmbar und können bei festgelegtem Tarif nicht einfach in ein anderes Smartphone gelegt oder auch am Tablet betrieben werden.

Vodafone äußert sich negativ zu der neuen Mobilfunk-Variante und lehnt die von Apple geforderte eSIM ab. Leiter des globalen Großkundengeschäfts von Vodafone, Jan Geldmacher, äußert sich wie folgt dazu.

Die SIM-Karte ist Kern unserer Beziehung zum Kunden. Darauf sind häufig extrem wichtige Informationen abgelegt. Also wollen wir an ihr festhalten

Während Vodafone das Thema noch kritisch betrachtet, scheint seitens der Deutschen Telekom vollständige Unterstützung geboten zu werden. Die Telekom sieht eSIM-Karten als Chance und möchte die Zukunft der Embedded SIM-Cards fördern. Der Vorstand Europa und Technologie bei der Telekom, namentlich Claudia Nemat, gab sich bereits vor der diesjährigen MWC positiv gestimmt zu erkennen.

Ob bei Wearables oder Machine-to-Machine – eSIMs bieten gewaltige Chancen. Das alles geht aber nur, wenn wir als Branche gemeinsam an einer interoperablen Lösung arbeiten und nicht ein Wettlauf der Insellösungen entsteht. Wir brauchen einen offenen eSIM-Standard

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch kann ab 10. April im Apple Store ausprobiert werden

Apple wird für die Apple Watch seine Apple Stores umbauen. Bis zu 10. April soll dieser Umbau in allen Stores, in denen Apples Smartwatch verkauft wird, abgeschlossen sein. Ab dann können potenzielle Kunden die Apple Watch im Apple Store ausprobieren und sich ein bestimmtes Modell reservieren. Verkauft wird die Uhr allerdings erst ab dem 24. April. Reservierte Modelle können dann abgeholt werden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe: Creative-Cloud-Software bald nur noch für OS X 10.9 und neuer

Adobe stellt mit der nächsten Generation seiner Creative-Cloud-Anwendungen die Unterstützung für die Mac-Betriebssysteme OS X Lion und OS X Mountain Lion ein. Neue Versionen von Photoshop, InDesign, Premiere Pro und anderen Creative-Cloud-Programmen werden mindestens OS X 10.9 benötigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iDrone: Diese Drohne sollte Apple bauen [FOTOS]

Vermutlich wird Apple dieses Gadget nie auf den Markt bringen. Aber eine iDrohne wäre schon spannend.

Designer Lars hat uns zu diesem Thema angeschrieben: “Mein Freund Eric und ich haben ein kleines Konzept erstellt, das dich interessieren könnte. Unsere Vision: Eine Apple-Drohne. Zwar ist das unwahrscheinlich, aber vielleicht ist es ja trotzdem ein Artikel wert. Würde uns auf jeden Fall riesig freuen!”

iDrone

Die Freude ist auf unserer Seite. Ihr solltet also unbedingt der Seite quadrocopter.org einen Besuch abstatten. Und das sind die wichtigsten Funktionen des iDrone-Konzepts im Überblick:

– Minimalistisches, modernes Design in Weiß und Schwarz
– Vier Kameras mit Foto- und 4K-Videofunktion
– Echtzeit-Streaming der Aufnahmen auf das iOS- oder OS X-Gerät
– Streaming zu Youtube und Drone-Sharing mit Freunden
– Panorama-Aufnahmen

Würdet Ihr eine solche iDrone kaufen?
Sollte Apple eine Drone bauen?

iDrone fliegend

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 nähert sich 80 Prozent Verbreitung - auf iOS-Geräten

Apples offizieller Statistik zufolge ist iOS 8 inzwischen auf 77 Prozent aller iOS-Geräte installiert , errechnet werden die Werte auf Grundlage von Zugriffen auf den App Store. Innerhalb von sechs Wochen stieg der Wert um sieben Prozentpunkte und wuchs somit wieder etwas schneller als in den Wochen zuvor. iOS 7 kommt noch auf 20 Prozent, frühere Versionen machen nur noch drei Prozent aus. An...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (19.3.)

Heute ist Donnerstag, der 19. März. Wir haben wir für Euch wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden:

Flight Fight 2 Flight Fight 2
(6)
0,99 € Gratis (iPhone, 62 MB)
Flight Fight 2 HD Flight Fight 2 HD
(26)
0,99 € Gratis (iPad, 60 MB)
Tiny Defense Tiny Defense
(2729)
2,99 € Gratis (uni, 137 MB)
Pilot Pilot's Path
(52)
3,99 € Gratis (uni, 109 MB)
Blokus™ Blokus™
(24)
1,99 € 0,99 € (uni, 55 MB)
Skip-Bo™ Skip-Bo™
(1351)
1,99 € 0,99 € (uni, 87 MB)

Don Don't Run With a Plasma Sword
(54)
0,99 € Gratis (uni, 61 MB)

The Great Fusion The Great Fusion
(130)
2,99 € 1,99 € (uni, 49 MB)

RPG Symphony of the Origin RPG Symphony of the Origin
(7)
8,99 € 0,99 € (uni, 46 MB)

MetalWars3 MetalWars3
(30)
1,99 € 0,99 € (uni, 339 MB)

Android Android
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 3.4 MB)

FireJumpers FireJumpers
(9)
1,99 € 0,99 € (uni, 47 MB)

Durak Durak
(327)
6,99 € 1,99 € (iPhone, 39 MB)

Durak for iPad Durak for iPad
(20)
6,99 € 1,99 € (iPad, 29 MB)

Spirit Walkers: Der Fluch der Zypressenhexe (Full)
(19)
2,99 € Gratis (iPhone, 305 MB)

Spirit Walkers: Der Fluch der Zypressenhexe HD (Full)
(156)
4,99 € Gratis (iPad, 335 MB)

Iron Sea Defenders HD TD Iron Sea Defenders HD TD
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (uni, 116 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (19.3.)

Am heutigen Donnerstag, 19. März, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Italienisch lernen - PONS Sprachkurs für Anfänger Italienisch lernen - PONS Sprachkurs für Anfänger
(82)
7,99 € 3,99 € (uni, 66 MB)

Englisch lernen PONS Sprachkurs für Anfänger Englisch lernen PONS Sprachkurs für Anfänger
(139)
7,99 € 3,99 € (uni, 58 MB)

Super Notes: Notizen & Aufnahme Für ...
(53)
3,99 € 2,99 € (uni, 33 MB)

Daytistics Daytistics
(10)
0,99 € Gratis (uni, 4 MB)

Life.Do Life.Do
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (iPhone, 11 MB)

Just 6 Weeks Just 6 Weeks
(259)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 3.6 MB)

Web Page Creator for iOS - HTML Egg Web Page Creator for iOS - HTML Egg
(101)
7,99 € 3,99 € (uni, 25 MB)

justWeek justWeek
(97)
0,99 € Gratis (uni, 0.2 MB)

TextExpander 3 + custom keyboard TextExpander 3 + custom keyboard
(34)
4,99 € 3,99 € (uni, 22 MB)

Gneo Gneo
(81)
9,99 € 3,99 € (uni, 16 MB)

scan me | PDF Scanner & Texterkennung (OCR), QR-Code Reader scan me | PDF Scanner & Texterkennung (OCR), QR-Code Reader
(116)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 52 MB)

Geekbench 3 Geekbench 3
(36)
0,99 € Gratis (uni, 12 MB)

Cool Hamburg Cool Hamburg
(43)
3,99 € 0,99 € (uni, 21 MB)

Musik

Magellan Magellan
(126)
14,99 € 9,99 € (iPad, 24 MB)

Foto/Video

Night Camera HD - Fotografie mit manueller Belichtungszeit Night Camera HD - Fotografie mit manueller Belichtungszeit
(21)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 2.3 MB)

KitCamera. KitCamera.
(60)
19,99 € Gratis (uni, 88 MB)

MyBrushes Pro – Draw, Paint, Sketch on Infinite canvas MyBrushes Pro – Draw, Paint, Sketch on Infinite canvas
(75)
2,99 € 0,99 € (iPad, 30 MB)

ACDSee ACDSee
(48)
1,99 € 0,99 € (uni, 51 MB)

Gramory Gramory
(13)
2,99 € Gratis (iPhone, 5.2 MB)

ProCamera 8 ProCamera 8
(483)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 42 MB)

Kinder

Mein Flughafen Wunderwimmelbuch Mein Flughafen Wunderwimmelbuch
(48)
3,99 € 2,99 € (uni, 300 MB)

MarcoPolo Ozean MarcoPolo Ozean
(27)
0,99 € Gratis (uni, 199 MB)

(Autor: Stefan)

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Party-Foto-Sammel-App PartySnapper ab sofort im AppStore verfügbar

Ein Ärgernis, das praktisch jeder Gastgeber nach einem Fest nur zu gut kennt: Man möchte eigentlich gerne an die von anderen gemachten Fotos kommen. Das ist aber meist nur mit enormem Aufwand zu realisieren. Es müssen Mails und Mahn-Mails verschickt werden. Dropbox-Ordner müssen erst angelegt und dann freigegeben werden und irgendwann gibt man frustriert auf und sich mit einigen wenigen Bildern zufrieden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MouseBeam vereinfacht Arbeit mit mehreren Mac-Bildschirmen

mousebeam-500Die kleine App MouseBeam könnte für Mac-Besitzer, die mit mehreren Monitoren arbeiten, zu einem hilfreichen und zeitsparenden Begleiter werden. MouseBeam hilft euch dabei, den Cursor nach einem Wechsel der Bildschirme schnell wiederzufinden. Wenn die mit einem Mac verbundenen Bildschirme unterschiedliche Formate oder Auflösung aufweisen, verliert man ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Doppelpack Dock Stylus

iGadget-Tipp: Doppelpack Dock Stylus ab 2.80 € inkl. Versand (aus USA)

Der Mini-Stylus ist im Dock jederzeit dabei.

Kaum teurer als ein einzelner für 1€.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (19.3.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Donnerstag, 19. März, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Total War: SHOGUN 2 Collection
(16)
49,99 € 24,99 € (17770 MB)

Total War™: SHOGUN 2 - Fall of the Samurai Sammlung
Keine Bewertungen
39,99 € 19,99 € (19634 MB)

Iron Sea Defenders TD Iron Sea Defenders TD
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (114 MB)

Reckless Racing Reckless Racing
(8)
3,99 € 0,99 € (195 MB)

GhostControl Inc. GhostControl Inc.
Keine Bewertungen
12,99 € 3,99 € (299 MB)

F1™ 2013: Classic Edition
(24)
49,99 € 24,99 € (7691 MB)

Produktivität

ColorSnapper ColorSnapper
(27)
1,99 € Gratis (2.8 MB)

Clear Day - (Formerly Weather HD) Animiertes Wetter Clear Day - (Formerly Weather HD) Animiertes Wetter
(551)
9,99 € 0,99 € (255 MB)

MathStudio MathStudio
(5)
2,99 € Gratis (0.8 MB)

Analog Analog
(74)
9,99 € 4,99 € (26 MB)

Shade Shade
(6)
9,99 € Gratis (3.9 MB)

Quick Quick 'n Easy Web Builder 2
(6)
24,99 € 21,99 € (20 MB)

1Password 1Password
(1333)
49,99 € 34,99 € (30 MB)

Textastic Textastic
(80)
8,99 € 7,99 € (4.6 MB)

MoneyWiz 2 - Persönliche Finanzen MoneyWiz 2 - Persönliche Finanzen
(18)
29,99 € 24,99 € (12 MB)

Numi 2 Numi 2
(6)
9,99 € 4,99 € (2.8 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Von Apple beworbene App wegen Betrugs entfernt

Apple hat als Konsequenz aus Medienberichten den prominent beworbenen Gesundheitsratgeber "The Whole Pantry" von Belle Gibson wegen Betrugsverdacht aus dem App Store entfernt. Zuvor hatten bereits involvierte Verlage angekündigt, bestehende und geplante Bücher von Belle Gibson aus dem Verkehr zu ziehen . Ebenfalls offline genommen wurden die offizielle Facebook-Seite und das Instagram-Konto. Be...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Threema: Gateway bringt Verschlüsselung für andere Apps

Messenger gibt es im App Store wie Sand am Meer, doch nur wenige Messenger heben sich von der Masse ab. Dazu zählt Threema. Der Messenger aus der Schweiz ist sehr beliebt, hat ein gutes Image und tummelt sich seit Monaten in den App Store Charts. Insbesondere die Verschlüsselung des Systems wird regelmäßig gelobt.

Threema Gateway vorgestellt

Am heutigen Tag melden sich die Threema Verantwortlichen bei uns zu Wort, um Threema Gateway vorzustellen. Mit Threema Gateway will das Unternehmen ein alt-bekanntes Problem lösen. Der Versand von Kurznachrichten über die klassischen Kanäle sei unsicher. Auch die vielfach von Unternehmen für den Austausch vertraulicher Daten genutzte SMS ist, spätestens seit dem Gemalto-Skandal, nicht mehr sicher, nachdem vor einigen Tagen bekannt wurde, dass die Verschlüsselungscodes einer grossen Anzahl SIM-Karten abgegriffen wurden.

threema_gateway

Genau da setzt Threema Gateway an. Threema Gateway ist eigenen Angaben zufolge einfach in der Implementierung und bietet dank durchgehender Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auf Basis der bewährten NaCl-Verschlüsselungsbibliothek optimalen Schutz.

Analog zum Messenger, gibt es jetzt mit «Threema Gateway», eine einfache und sichere Lösung für Unternehmen. Threema ist der erste Krypto-Messenger, der eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung als API anbietet. Ein weiterer Schritt, Kommunikation für alle sicherer und verlässlicher zu machen.

Folgende Anwendungsbeispiele werden genannt

  • Versand von mTAN, eTAN und Einmalpasswörtern (OTP)
  • Alarmierungen für Blaulichtdienste, Monitoring von Software und Anlagen
  • Sicherer Passwortaustausch
  • Weiterleitung verschlüsselter E-Mails
  • Sicherer Newskanal für interne Firmenkommunikation
  • Vertrauliche Kundenkommunikation

Als Vorteile werden genannt

  • Die Verschlüsselung von Threema ist überprüfbar. Sie verschlüsseln die Nachrichten selbst direkt auf Ihrem Server mittels Open Source Software
  • Die asymmetrische Kryptografie garantiert, dass nur der vorgesehene Empfänger Ihre Nachrichten lesen kann
  • Threema-Nachrichten können auch ohne Mobilfunksignal empfangen werden, solange der Internetzugang gewährleistet ist
  • Nachrichten senden und empfangen (inkl. Empfangsbestätigung). 20x längere Nachrichten als SMS
  • Die Absender-Threema-ID kann frei gewählt werden. Beispiel: *THREEMA
  • SDK in Java / PHP und Python verfügbar
  • Kostenlose Registrierung und keine wiederkehrende Kosten. Der Versand einer Nachricht ist bereits ab CHF 0.02 / Euro 0.17 möglich

Klingt alles in allem nach einem spannenden Projekt. Inwieweit 0,17 Euro für den Versand von Nachrichten ein Vorteil darstellt, muss jeder selbst entscheiden. Wir können durchaus nachvollziehen, dass Threema mit seinem Gateway Geld verdienen möchte und sicherlich gibt es auch Kunden, die bereits sind, für Sicherheit zu zahlen. Von daher sicherlich ein interessantes Angebot, mit dem Threema den Markt betritt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dark Echo

Gefangen in der Dunkelheit musst du visualisierten Ton verwenden, um deinen Weg durch die bedrohlichen Umgebungen zu finden. Die Geräusche, die du erstellst, prallen von Hindernissen ab und offenbaren die Form der umgebenden Welt. Es wird nicht lange dauern, bis deine einzige Möglichkeit, die Welt wahrzunehmen, ein schreckliches Übel anzieht, das Ton und Seele verschlingt.

Überlebe 80 Levels, die das Herz rasen lassen und dir eine irrationale Angst vor roten Linien geben. Eine ahnungsvolle Klangwelt, die man am besten mit Kopfhörern erlebt, gibt den Ton für deine Reise an. Erkunde, löse Rätsel und vor allem – bleibe am Leben.

Download @
App Store
Entwickler: RAC7 Games
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple braucht trotz "Mutterschiff" noch mehr Platz in Cupertino

Apple braucht trotz "Mutterschiff" noch mehr Platz in Cupertino

2016 soll der neue Campus 2 mit dem charakteristischen Rundbau für 13.000 Apple-Angestellte eröffnen. Doch das wird nicht reichen, wie es aus Immobilienkreisen heißt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 49 Euro: Neue Bluetooth-Kopfhörer von Creative und Panasonic

jamSowohl der 1981 gegründete Audio-Spezialist Creative (wer erinnert sich noch an die Sound Blaster-Soundkarten?) als auch der japanische Elektronik-Konzern Panasonic haben im ersten Quartal neue günstige Bluetooth-Kopfhörer der Einsteiger-Klasse vorgestellt. Panasonics neues Modell, der RP-BTD5-K bewirbt über 40 Stunden Akkulaufzeit und Bedienelemente, die für den Einsatz ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: SwapQuest [mit VIDEO]

Swap Quest ist eine der besten Spiele-Neuerscheinungen des heutigen Tages. Unsere App des Tages gibt es für iPhone und iPad.

Die deutsch lokalisierte App bietet einen Mix aus Retro, Puzzle und Rollenspiel mit tollem Soundtrack. 13 Level mit Bosskämpfen warten auf Euch. Die Entwickler versprechen sechs Stunden Spielspaß. Und wenn der beendet ist, könnt Ihr einen neuen Charakter erstellen und die nächste Schwierigkeitsstufe angehen.

SwapQuest

Auch ein Endlos-Modus ist an Bord. Hier gilt es, solange wie möglich zu überleben. Die Geschichte selbst spielt in einem Königreich, das von Dämonen angegriffe wird. Je nach Lust und Laune könnt Ihr als Prinz oder Prinzessin spielen. Wie das funktioniert, erklärt ein Tutorial. Ihr werdet Euren Weg in kürzester Zeit über Fingerwischgesten finden. Auch strategische Elemente sind verbaut:

Premium-App ohne In-App-Käufe

Ihr könnt beispielsweise Feinde meiden oder Ihr versucht Euch einen Vorteil zu verschaffen, wenn Ihr gegen sie den Kampf aufnehmt. Wichtig sind Stärke und Fähigkeit Eures Charakters. Gelungen: Die App verzichtet auf In-App-Käufe, Ihr bezahlt einmal für die Premium-Version und bekommt den vollen Spielgenuss. (ab iOS 5.1.1, englisch)

SwapQuest SwapQuest
(11)
2,99 € (uni, 58 MB)


(YouTube-Direktlink)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Square Enix kündigt neue iOS-Spiele “Final Fantasy XI” & “Final Fantasy Grandmasters” an

Square Enix kündigt neue iOS-Spiele “Final Fantasy XI” & “Final Fantasy Grandmasters” an

Square Enix hat im Rahmen einer Pressekonferenz einige interessante Neuankündigungen für uns Mobile Gamer vom Stapel gelassen, die das weltweit beliebte Final-Fantasy-Franchise betreffen. In Kooperation mit Nexon ist man dabei, dass bereits 2002 für PC und Konsolen erschienene MMORPG Final Fantasy XI für Mobile anzupassen und umzusetzen. Bis aus dem MMORPG ein MMMRPG (für Massive Multiplayer Mobile Role Play Game) wird, verstreicht aber noch einige Zeit ins Land. Denn der Release ist erst für 2016 geplant.
final-fantasy-grandmasters-mobile
Im gleichen Jahr wird mit Final Fantasy Grandmasters auch ein weiteres, neues Final-Fantasy-Mobile-Game im AppStore erscheinen. Es handelt sich um ein Spin-Off von Final Fantasy XI, das in der gleichen Welt Vana’diel stattfindet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone stemmt sich gegen eSIM von Apple – Telekom will fördern

Apple Logo

Vodafone stemmt sich gegen die von Apple mitentwickelte eSIM-Technologie. Die Telekom hingegen ist federführend in der Förderung der eSIM und denkt, dass diese 2017 richtig durchstarten wird.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sonnet: Thunderbolt-2-Gehäuse mit PCI-Express-Steckplatz

Der Hardwarehersteller Sonnet Technologies hat ein Gehäuse angekündigt, das über einen PCI-Express-Steckplatz verfügt und über die Thunderbolt-2-Schnittstelle mit dem Mac verbunden wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flache Tastatur-Maus-Kombi von Microsoft auch für Macs

Flache Tastatur-Maus-Kombi von Microsoft auch für Macs

Das Designer-Bluetooth-Desktop-Set will Apples Wireless Keyboard und Magic Mouse Konkurrenz machen und ist für Rechts- wie Linkshänder gedacht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So heiß werden unsere Smartphones (iPhone)

2000587739

Es wird uns oft berichtet, dass das iPhone 6 oder auch iPhone 6 Plus beim Laden etwas warm wird und auch bei verschiedenen Apps die Rückseite etwas wärmer wird, da der Prozessor einiges zu tun hat. Nun hat man sich genau dieser Thematik einmal angenommen und man kann sagen, dass das iPhone sicherlich nicht das “wärmste” Smartphone auf dem Markt ist. Eigentlich ist das iPhone hier recht gut bei dem Test ausgestiegen und kann sich im Mittelfeld platzieren. So wurde beim iPhone 6 Plus ein Wert von 39,4 Grad nicht überschritten.

HTC ONE ist gefährlich
Erschreckend war aber das Ergebnis des neuen HTC ONE welches mit einer Hüllentemperatur von ca. 55 Grad gemessen wurde. Diese Temperatur ist für viele Nutzer einfach nicht mehr tragbar und man muss das Smartphone aus der Hand geben. Ob es sich hierbei nur um einen Einzelfall handelt wurde nicht bestätigt. Sollte es sich aber um einen wiederkehrenden Fall handeln, kann man davon ausgehen, dass dies keine gute Werbung für HTC sein dürfte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Glass? Apple soll auch an Augmented Reality-Projekten arbeiten

Angeblich soll Apple auch am Themenkomplex der erweiterten Realität (“Augmented Reality”) arbeiten. Dafür soll ein eher kleines Team zuständig sein, möglich wäre ein Produkt wie die Google Glass, heißt es. Ob die Entwicklung aber tatsächlich in einem kaufbaren Produkt endet, sei momentan noch fraglich.

Gene Munster von Piper Jaffray hat einen Hinweis an Investoren veröffentlicht, in dem es heißt, dass sich Apple in einem kleinen Team mit Augmented Reality beschäftigt. Zwar seien für Endanwender brauchbare und hilfreiche Produkte noch mindestens 10 Jahre in der Entwicklung, aber Apple soll auf dem Feld nicht untätig sein.

Das bekannteste Konkurrenzprodukt in dieser Richtung ist sicherlich die Google Glass, die schon seit längerer Zeit mehr oder weniger öffentlich in Entwicklung ist. Erst kürzlich gab Google bekannt, das Projekt wieder hinter verschlossenen Riegeln weiterzuentwickeln. Nachteilig ist zumindest momentan, dass die Google-Brille an vielen Stellen verboten ist. Grund dafür ist die Sorge um die Privatsphäre oder auch das Urheberrecht, etwa im Kino. Denn theoretisch könne man Filme mithilfe der Google Glass mitschneiden, so die Befürchtungen.

Munster ist sich aber nicht sicher, ob die Entwicklungen von Apple tatsächlich in einem Produkt enden, denn das Team ist noch relativ klein und es sei nicht ungewöhnlich, dass man in allerlei Gebieten forscht und dann ergebnislos die Entwicklungen einstellt. Diverse Job-Angebote, beispielsweise auch für die Entwicklung der Apple Maps, lassen aber vermuten, dass Apple schon länger mit Augmented Reality experimentiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SwapQuest: Spannende Mischung aus Puzzle, Abenteuer und Rollenspiel

Das neue SwapQuest zählt zu den interessanten Neuerscheinungen der Woche. Wir stellen euch die Universal-App für iPhone und iPad ausführlich vor.

SwapQuest9 SwapQuest6 SwapQuest12 SwapQuest8

Seid ihr bereit für eine kleine Zeitreise? Ein Abenteuer durch eine wunderschöne Retro-Welt? Spannende Puzzles mit dem gewissen Etwas? Dann ist SwapQuest (App Store-Link) genau das richtige Spiel für euch. An der Universal-App arbeitet ein deutsches Entwickler-Team bereits seit Mai 2013, nun wurde das Spiel endlich im App Store veröffentlicht. Bezahlt werden will SwapQuest mit 2,99 Euro, dafür kommt man allerdings auch ohne In-App-Käufe aus.

Was wir besonders klasse finden: SwapQuest ist komplett in deutscher Sprache lokalisiert und erzählt eine kleine Geschichte aus dem Königreich Aventana, das sich nach einem Angriff von bösen Dämonen in Gefahr befindet. Von den Eltern wird man als Prinz Wilbert oder Prinzessin Wilma auf ein spannendes Abenteuer mit 13 Leveln, mehreren Boss-Kämpfen und zahlreichen kleinen Herausforderungen geschickt.

Das Spielprinzip von SwapQuest wird in einem kleinen Tutorial sehr verständlich erklärt und ist schnell verstanden. Man bewegt sich mit seinem Helden, der je nach Klasse verschiedene Stärken und Schwächen hat, über eine Karte aus vielen kleinen Puzzle-Teilen. Die einzelnen Teile kann man frei mit dem Finger bewegen und so einen Weg bauen, auf dem der Held sein Abenteuer bestreitet.

In SwapQuest ist der Weg die Entscheidung

Die Möglichkeiten sind in SwapQuest riesig: Wählt man den direkten Weg und spart Zeit? Oder nimmt man die Schatztruhe auf der anderen Seite der Karte doch noch mit? Kämpft man gegen Gegner oder versucht man lieber einen Bogen um sie zu machen? Das alles spielt in SwapQuest eine wichtige Rolle und ist immer von der Stärke und den Fähigkeiten des eigenen Charakters abhängig.

Das mit einer tollen Retro-Grafik und einem passenden Soundtrack ausgestattete SwapQuest soll man laut Informationen des Entwicklers in rund sechs Stunden durchspielen können. Danach hat man die Möglichkeit, den zweiten Charakter und eine höhere Schwierigkeitsstufe zu wählen. Für Langzeitmotivation sorgt zudem der Endlosmodus, in dem man solange wie möglich überleben muss.

Am Ende bleibt uns nicht viel mehr übrig als unseren Hut zu ziehen. Immerhin steht hinter SwapQuest nur ein kleines Entwicklerteam, das den eigentlich vorhergesehene Veröffentlichungstermin um mehr als ein Jahr nach hinten geschoben hat. Herausgekommen ist ein wirklich komplettes Abenteuer, das Fans von Retro-, Puzzle- und Rollenspielen begeistern dürfte. Wir hoffen, dass der Aufwand und die Entscheidung für ein Premium-Spiel ohne In-App-Käufen von den Nutzern im App Store belohnt wird. Aber bevor ihr jetzt direkt in den App Store verschwindet, schaut euch doch noch schnell den offiziellen Trailer an.

Der Artikel SwapQuest: Spannende Mischung aus Puzzle, Abenteuer und Rollenspiel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV bei neuer Aktion für nur 48,99 Euro

Apple hat Apple TV auf 79 Euro gesenkt. Doch es geht noch günstiger – in den Shops von mobilcom-debitel.

Bis zum 12. April wird das Apple TV vor Ort in den Filialen – aber nicht online – für 58,99 Euro verkauft. Wer sich dann noch für eine (kostenlose) Kundenkarte registriert, drückt den Preis noch mal um 10 Euro. Und landet somit bei 48,99 Euro. Perfekt für alle, die ihren Content von iPhone oder iPad via AirPlay an den Fernseher streamen wollen. Die Aktion läuft solange der Vorrat reicht (danke an alle Tippgeber).

Apple TV Ansicht

(Autor: Toby)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Gerichtsurteil: Uber ist in Deutschland verboten

Ein Frankfurter Richter hat Uber für gesetzeswidrig erklärt. Ubers Fahrer benötigen dem Richter zufolge eine Personenbeförderungslizenz, da es sich um einen gewerblichen Dienst zu Beförderung von Personen handelt. Uber ist damit in Deutschland verboten. Der Dienst UberTaxi ist jedoch weiterhin erlaubt, da es sich bei den Fahrern von UberTaxi um Fahrer mit der entsprechenden Lizenz handelt. Uber hat nach dem Urteil angekündigt eine Beschwerde bei der EU einzureichen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 19.3.15

Produktivität

WhoPaidApp WhoPaidApp
Preis: Kostenlos
WhoWonApp WhoWonApp
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Screeny Remover Screeny Remover
Preis: 0,99 €
Falling Phone Alert! Falling Phone Alert!
Preis: Kostenlos
TickThat TickThat
Preis: Kostenlos
LocationsAndDirections LocationsAndDirections
Preis: Kostenlos
NeoCal Advanced Calculator NeoCal Advanced Calculator
Preis: Kostenlos

Foto & Video

PhotoHelper PhotoHelper
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

ACNE Care Treatment. ACNE Care Treatment.
Preis: Kostenlos

Bildung

Boost Your Brain Power. Boost Your Brain Power.
Preis: Kostenlos
CISSP® Exam Prep 2015 CISSP® Exam Prep 2015
Preis: Kostenlos
Geography of the World Geography of the World
Preis: Kostenlos
Advanced Calculus Calculator Advanced Calculus Calculator
Preis: Kostenlos

Finanzen

Funds. Funds.
Preis: 1,99 €

Medizin

AR Liver Viewer AR Liver Viewer
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Savage Love Savage Love
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

Wirtschaft

mERPi AX mERPi AX
Preis: Kostenlos
MyID Identity Agent MyID Identity Agent
Preis: Kostenlos

Spiele

Tiny Defense Tiny Defense
Preis: Kostenlos
Hallo Lapiki LITE Hallo Lapiki LITE
Preis: Kostenlos
Notes Girl Notes Girl
Preis: Kostenlos
Uncharted: Mika's Treasure
Preis: Kostenlos
Pilot Pilot's Path
Preis: Kostenlos
Canabalt NextGen Canabalt NextGen
Preis: Kostenlos
Intersectia Intersectia
Preis: Kostenlos
Bored Bored
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Launcher | Widget App wieder im AppStore

Launcher | Widget App wieder im AppStore
Nach gezwungener Auszeit feiert eine der beliebtesten iPhone Widget Apps ihr Comeback im AppStore: Launcher, eine so genannte Shortcut App, erweitert die Mitteilungszentrale von iOS-Geräten quasi um ein zweites Dock.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Maps 4.4.0: Update bringt verschiedene Neuerungen

Nicht nur Apple arbeitet stetig daran, seine Karten-App zu verbessern, auch Google ist daran interessiert seine Google Maps Nutzer bei Laune zu halten. Von daher aktualisiert der Suchmaschinenanbeiter regelmäßig seine Applikation und bringt verschiedene Verbesserungen.

google_maps_40

Update: Google Maps 4.4.0 ist da

Ab sofort könnt ihr Google Maps 4.4.0 aus dem App Store herunterladen. In den Release-Notes fasst Google die neuen Funktionen zusammen:

  • Karte im Vollbildmodus aufrufen, indem man auf der Karte auf eine leere Stelle tippt
  • Darstellung von ÖPNV-Linien auf der Karte in den entsprechenden Farben, wenn eine Route mit öffentlichen Verkehrsmitteln aufgerufen wird
  • Suchergebnisse filtern, um nur Restaurants mit Zagat-Bewertungen zu sehen (sofern verfügbar)
  • “Route nach” gefolgt von einem Ort eingeben oder auf das Mikrofon tippen und diesen Text sagen, um schnellere Ergebnisse zu erhalten
  • Fehlerkorrekturen

Google Maps 4.4.0 ist 26,9MB groß, verlangt nach iOS 7.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor. Die App ist bereits für das iPhone 6 & iPhone 6 Plus optimert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smarter shoppen mit der Zalando App

Bereits seit Januar 2013 kann man bei Zalando per Shopping-App einkaufen. Die ursprüngliche Version wurde im Laufe der letzten zwei Jahre kontinuierlich weiterentwickelt und ist mittlerweile für Android, Windows und beinah die gesamte iOS-Familie – iPhone, iPad und iPod Touch – erhältlich. Mit innovativen Features schafft es die App seine Nutzer bequem durch den Shop [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

scan me: PDF-Scanner fürs iPhone mit Fotoimport aus der Bibliothek

Die neue Version 1.1.2 von scan.me importiert nun auch bereits vorhandene Fotos aus der Bibliothek, um sie in bearbeitungsfähige Scans mit durchsuchbaren Texten zu verwandeln.

The post scan me: PDF-Scanner fürs iPhone mit Fotoimport aus der Bibliothek appeared first on Deutsche-Apps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sommermusik-Kempen-47Design

Unser gutes Design wird mittlerweile auch über die Krefelder Stadtgrenzen hinaus geschätzt.
Wir durften für den Verkehrsverein Kempen arbeiten und haben die Sommermusik Kempen mit gestaltet.

Poster – Eintrittskarten – VIP Karten und mediale Aufgaben beim Event gehören zu unseren Leistungen.

Wir freuen uns auf das Event mit Roger Cicero bei hoffentlich gutem Wetter.

Werbeagentur Kempen   Sommermusik Kempen

Die Poster hängen in Kempen und das Cicero Open Air ist so gut wie ausverkauft!
Aber auch für Klassik Fans wird unter freiem Himmel einiges geboten.

Sommermusik-Kempen-47Design eine gute Kooperation!

Der Beitrag Sommermusik-Kempen-47Design erschien zuerst auf 47Design Werbeagentur Krefeld.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nvidia: Neuer CUDA-Treiber für OS X

Der Grafikprozessorhersteller Nvidia hat einen neuen CUDA-Treiber für den Mac veröffentlicht. Die Version 7 setzt mindestens OS X 10.9 voraus und bringt mehrere neue Funktionen für Entwickler mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schafft Anti-Virus-Kategorie im App Store ab

Im App Store gab es bisher eine Kategorie, die sich ausschließlich Sicherheits- und Anti-Viren-Software gewidmet hat. Über Nacht ist nun jedoch die komplette Kategorie mitsamt einiger Apps verschwunden.

Laut Intego, einem Anbieter von Sicherheitssoftware, hat Apple nicht nur die Kategorie im App Store selbst gestrichen, sondern auch gleichzeitig Apps des Anbieters entfernt. So ist die App VirusBarrier iOS ab sofort nicht mehr verfügbar. Laut dem Anbieter betrifft dies jedoch nicht nur eigene Angebote, auch Software anderer Entwickler wurde entfernt.

Bildschirmfoto 2015 03 19 um 11.11.39 Apple schafft Anti Virus Kategorie im App Store ab

Für Käufer von VirusBarrier iOS werden in Zukunft jedoch weiterhin neue Virendefinitionen erhalten, da dieses System unabhängig von Updates oder dem App Store arbeitet. Lediglich Updates werden in Zukunft ausbleiben. Angebote, die sich speziell an Macs richten bleiben weiterhin erhalten und so wurden Produkte in dieser Kategorie nicht entfernt.

Mit VirusBarrier iOS war es nicht möglich das iPhone selbst auf Viren zu untersuchen, lediglich Daten, die von dritten Apps gesendet wurden. So konnte man Anhänge von E-Mails oder Datein in Dropbox auf Viren checken. Mehr ist nicht wirklich notwendig, da Malware, die sich gezielt gegen iOS richtet durch Sandboxing und App Store Review kaum eine Chance hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Retail: 15 Minuten Anproben und Experten für die Edition

Apple Watch

Der Verkaufsstart von Apples erster Smartwatch am 24. April rückt nun immer näher; allerdings können Interessierte bereits ab dem 10. April die Apple Watch in den Retail Stores anschauen und anprobieren. Diesbezüglich hat 9to5mac nun einige Details von guten Quellen erfahren.

Apple Watch anprobieren und vorbestellen

Ab dem 10. April können die Kunden also die verschiedenen Modelle anprobieren und die passende Uhr finden. Diese “Anprobe” erfolgt mit einem Mitarbeiter an einer von etwa 10 Anprobe-Stationen pro Apple Store und ist auf 15 Minuten begrenzt. Man benötigt keinen zuvor ausgemachten Termin, jedoch kann dies nicht schaden. Wenn man sein persönliches Modell dann auswählen konnte, kann man es reservieren lassen und wie beim iPhone, am 24. April im Store abholen.

apple_watch_steel_colors_demo

Apple Store Mitarbeiter und ihre Aufgaben

Am 9. und 10. April wird man sich in den Apple Stores dann vorbereiten, Tische und Anprobe-Stationen aufbauen. Die Apple Watch wird übrigens mit speziellen Anfertigungen der Armbänder geladen, sodass sie dauernd in den Glas-Tischen ausgestellt werden können. In den kommenden Tagen erwartet die Mitarbeiter ein intensives Training mit der Uhr, sodass man auf den 10. April gerüstet ist. Insgesamt wird es in jedem Store 4 Gruppen von Mitarbeitern geben. Die erste Gruppe wird den Kunden bei der Anprobe der Sport und normalen Apple Watch helfen. Eine weitere Gruppe hat zwei Zielgruppen: Kunden, die genau wissen, welches Modell sie haben möchten und Kunden, die noch nicht sicher sind, welches Modell bzw. Armband für sie passt. Die dritte Gruppe beantwortet den Besuchern generelle Fragen bezüglich Features und Funktionen der Uhr. Und schließlich gibt es noch eine Gruppe aus Spezialisten, die an den ausgewählten Orten für den Verkauf der goldenen Apple Watches zuständig sind. Sie haben bereits viel Erfahrung und sind speziell für diese Aufgabe geschult worden.

Insgesamt sollen während der Preview-Phase ab dem 10. April etwa Dreiviertel der Mitarbeiter in den Stores für die Apple Watches zuständig sein.

Apple scheint sich also auch genaue Gedanken gemacht zu haben, wie man die Apple Watch am besten vertreibt. Dies scheint das Ergebnis der zahlreichen Retail, Mode und Uhren-Experten zu sein, die in den letzten Monaten nach Cupertino gewechselt sind.

via, Bild via

The post Apple Watch Retail: 15 Minuten Anproben und Experten für die Edition appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Uhrenmesse Baselworld: Apple Watch im Hinterkopf

Apple Watch in Berlin

Der weltweit wichtigste Treff für die Uhrenbranche ist am Donnerstag eröffnet worden. Apple ist nicht vor Ort, dürfte aber Gesprächsthema Nummer eins sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 auf 77 Prozent aller iOS-Geräte aktiv – Android weiterhin extrem fragmentiert

Während iOS 8 mittlerweile auf rund 77 Prozent aller derzeit aktiven iPhones läuft, kämpft Android weiterhin mit seiner starken Fragmentierung. Google hatte Android 5.0 Lollipop zwar nur wenige Wochen nach iOS 8 veröffentlicht. Das Betriebssystem läuft jedoch nur auf rund 3,3 Prozent aller aktiven Android-Tablets und-Smartphones. Schuld sind die verschiedenen Hersteller der Android-Geräte. Ausbaden müssen es die Besitzer mit veralteten Betriebssystem-Versionen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Anprobe in den Retail Stores doch ohne Termin möglich

Vergangenen Montag hat Apple den genauen Starttermin für die Apple Watch bekanntgegeben. Erstmals ausgestellt wird die Uhr ab dem 10. April, die Auslieferung beginnt am 24. April – also in knapp fünf Wochen. Aufgrund der Pressemitteilung ging man bisher davon aus, dass man extra einen Termin vereinbaren muss, wenn man die Smartwatch am eigenen Handgelenk Probetragen möchte. 9to5mac bestätigt nun...

Apple Watch: Anprobe in den Retail Stores doch ohne Termin möglich
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Umfrage: Immer dünner, immer leichter - Ist das der richtige Weg?

Seit vielen Jahren ist eine der wesentlichen Änderungen bei einer neuen Produktgeneration von Apple fast immer: Wir haben Gerät XY noch dünner und noch leichter gemacht. Das damit einhergehende elegante Design und die angenehme Handhabung sind natürlich mit Kompromissen erkauft - auf größere Akkus, optische Laufwerke oder viele Anschlüsse muss verzichtet werden. Das neue MacBook setzt dem Minim...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Maps mit Update – und das ist neu

Google Maps ist wohl immer noch beliebter als Apple Maps. Heute gibt es für Googles Kartendienst ein Update.

Version 4.4.0 steht zum kostenlosen Download bereit. Die Optimierungen betreffen in erster Linie die Bedienungs-Geschwindigkeit der Anwendung – und wichtiger: eine verbesserte Anzeige. So kommt Ihr ab sofort zum Vollbild-Modus, wenn Ihr auf eine leere Stelle der Karte tippt. So blendet Ihr alle anderen Elemente mit einem Klick aus.

Google Maps

Gelungen: Die Streckenführungen für den Öffentlichen Nahverkehr werden nun in unterschiedlichen Farben angezeigt, sofern Ihr eine entsprechende Route aufruft. Weitere Verbesserungen gibt es bei der Eingabe von Routen. Ein neues Filter-Element in den Suchergebnissen ermöglicht das Auffinden von Restaurants, die im Portal Zagat bewertet worden sind.

Euer Favorit? Google Maps oder Apple Maps?
Oder nutzt Ihr beide Anwendungen?

Google Maps Google Maps
(11615)
Gratis (uni, 26 MB)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung stellt 128 GB Speicher für Mittelklasse Smartphones und Tablets vor

Samsung 128 GB Flashspeicher

Samsung hat nun einen Flashspeicher vorgestellt, welcher ebenfalls bis zu 128 GB fast, allerdings deutlich günstiger zu produzieren ist. Davon könnten vor allem Mittelklasse-Devices profitieren.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Metropoliten HD

Die Anwendung enthält eine Sammlung aus über 1500 der besten Bilder des Museums Metropoliten. Hier finden Sie die Werke von Rembrandt, Dürer, Velazquez, Edgar Degas, Francisco de Goya und vielen anderen berühmten Künstler.

In der Anwendung sind die berühmtesten Bilder des Museums enthalten, solche wie:

  1. - „Tauromaquia“ von Francisco de Goya
  2. - “Blick auf Toledo” von El Greco
  3. - “Madame Charpentier und ihre Kinder“ von Renoir
  4. - „Die Entführung der Rebecca“ von Delacroix
  5. - „Selbstporträt“ von Rembrandt

Für die erfahrenen Kunst-Liebhaber sind in der Anwendung die Funktionen des Herunterladens und des per E-Mail-Schickens der HD-Versionen jedes Bildes enthalten.

Unsere Anwendung hilft nicht nur, sich weiterzubilden, sondern gibt Euch auch die einzigartige Möglichkeit durch eine Art virtuelles Museum spazieren zu gehen und die Meisterwerke der weltlichen Kunst zu genießen. Viel Vergnügen!

HAUPTEIGENSCHAFTEN

  1. - 1500 Bilder von über 500 Meister-Künstler
  2. - Unterteilung der Bilder nach Genre und Autoren
  3. - Zugang zu den HD-Versionen, Speichern der Bilder in die Galerie
  1. - Versenden der Bilder per E-Mail an Freunde und Bekannte
  2. - Veröffentlichung der Bilder auf Facebook
  3. - Bequeme Bildersuche
  1. - Hinzufügen der Bilder zu den Favoriten
  2. - Einstellbarer Filter der Werke
  3. - Slide-Show Modus
  1. - Herunterladen der Bilder für eine offline-Ansicht
  2. - Vergrößerung der Bilder
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook-Ständer im Smart-Cover-Look

MacBook-Ständer im Smart-Cover-Look

Twelve South hat mit dem BaseLift ein portables Zubehör für Besitzer von Apple-Notebooks vorgestellt. Es dient dazu, den Neigungswinkel beim Tippen zu verbessern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Chromaticon” ist ein kunterbuntes, durchgedrehtes Color-Matching-Game

“Chromaticon” ist ein kunterbuntes, durchgedrehtes Color-Matching-Game

Lust auf die volle Dröhnung Farbe? Dann solltet ihr einen Blick auf Chromaticon (AppStore) werfen. Die heute neu erschienene, 1,99€ teure Universal-App von Rlyeh Industry ist ein Color-Matching-Arcade-Game.

Das Spielprinzip ist nicht neu, hier aber kunterbunt. Mittig auf dem Bildschirm seht ihr einen Kern, den ihr verteidigen müsst. Denn von allen Seiten greifen bunte Kugeln an, die euren Kern beim Auftreffen zerstören.
Chromaticon iOS
Zum Glück habt ihr aber ein in mehrere Farben unterteiltes Schild um den Kern gespannt, welches euch vor Treffern schützt. Damit dies aber auch so und das Schild unbeschadet bleibt, müsst ihr immer die passende Farbe zu den entsprechenden Angreifern hindrehen, um diese abzufangen. Dies erfolgt über die Neigung eures Gerätes.

Soweit der Defense-Modus. Zeitweise geht ihr in den anspruchsvoller werdenden Level aber auch in die Offensive. Dann strahlt ihr farbige Laserstrahlen ab, mit denen ihr die heranfliegenden Angreifer zerstören könnt – die richtige Farbe vorausgesetzt. Auch hier muss immer und immer wieder in die richtige Stellung gedreht werden, noch mehr Präzision ist gefragt.
Chromaticon iOS
Abgerundet wird das Spiel durch einige PowerUps und Viren, die ihr bei bestimmten Angreifern per Taps einsammeln bzw. zerstören musst. Zudem gibt es einen Boost-Button, mit dem ihr euer Schild bei erlittenem Schaden und geladenem Boost wieder ein Stück weit reparieren könnt. Erklärt wird das alles anfänglich in einem leider nur in englischer Sprache zur Verfügung stehenden Tutorial. Insgesamt ein kunterbuntes und durchgedrehtes Arcade-Game für alle, die gerne über die und mit der Neigung des Gerätes spielen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps direkt aus der Mitteilungszentrale starten: App «Launcher» wieder im App Store

Apple hat der App «Launcher» erneut die Zulassung für den iOS App Store erteilt. Nachdem das Programm im letzten Jahr aus dem iOS App Store entfernt worden ist, können die Nutzer die App wieder herunterladen. Das Programm erweitert den Funktionsumfang der Mitteilungszentrale markant: Es können sowohl Apps als auch Aufgaben aus der Mitteilungszentrale heraus gestartet werden.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth-Kopfhörer für iPhone & Co. mit langer Laufzeit

Overear-Bluetooth-Kopfhörer für iPhone & Co. mit langer Laufzeit

Panasonics RP-BTD5 soll nicht ganz zwei Tage lang mit einer Batterieladung durchhalten und kann iOS-Geräte fernsteuern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bau dir deine Apple Watch aus LEGO.

Apple Watch aus Lego

Keine Frage, Chris McVeigh ist der Herr über die LEGO-Steine. Es gibt nichts, aber auch gar nichts, was er nicht aus den LEGO-Steinen bauen könnte. Das Thema Apple ist bei ihm auch immer wieder ein Thema. Und nun hat er sich die Apple Watch selber gebaut. Zwar geht es nicht über den Start-Screen hinaus, aber irgendwie dennoch lustig. Wer sich ebenfalls eine kostengünstige Apple Watch aus Lego bauen möchte, der kann hier die Bestellliste der Steine und Bauanleitung herunterladen. Was Chris sonst noch so verbaut hat, sieht ihr auf seiner Website.

Gesehen bei Cult of Mac

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android Wear 4.4W enthält Code für iOS Kompatibilität

Android Wear iOS

Die Gerüchte gibt es ja schon länger. Nun gibt es konkrete Hinweise: Googles Android Wear enthält tatsächlich Code, der iOS zu anderen Smartwatches kompatibel macht.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lässt neue Safari-Betas für alte Betriebssysteme testen

Apple lässt neue Safari-Betas für alte Betriebssysteme testen

Nach der Freigabe von Safari 6.2.4 für Mountain Lion und Safari 7.1.4 für Mavericks wurden nun erstmals Vorschauversionen für Aktualisierungen beider Browser publiziert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: IPhone 6 Zubehör, 29“ Monitor, Blutdruckmessgerät für iPhone und Android und mehr

Auch der heutige Donnerstag bringt neue Amazon Blitzangebote. Der Online-Händler lässt es sich nicht nehmen, am heutigen Tag wieder zahlreiche Produkte mit Rabatt in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei findet ihr nicht nur Artikel aus dem Bereich Elektronik & Technik sondern aus dem gesamten Amazon Produktportfolio (Mode, Sport, Haushalt, Heimwerken etc.). Über den Tag verteilt gehen immer wieder neue Deals, Schnäppchen und Blitzangebote ins Rennen. Die ersten Deals sind bereits um 09:00 Uhr gestartet, um 19:00 Uhr kommen die letzten Deals unter den Hammer. Amazon Blitzangebote sind maximal vier Stunden oder solange der Vorrat reicht verfügbar.

amazon190315

Amazon Blitzangebote

09:00 Uhr

10:00 Uhr

11:00 Uhr

12:00 Uhr

13:00 Uhr

15:00 Uhr

17:00 Uhr

18:00 Uhr

19:00 Uhr

Darüberhinaus findet ihr viele über den Tag verteilte Amazon Blitzangebote.

Hier geht es zu den Amazon Blitzangeboten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hintergründe: iOS-Werbe-Weiterleitungen nehmen wieder zu

achtungNachdem Apple im vergangenen Winter auf die massive Zunahme der Werbe-Weiterleitungen im mobilen Safari-Browser mit einer Software-Aktualisierung reagierte und in den Update-Notizen der initialen Version von iOS 8 angab, Safari würde die automatischen Weiterleitungen in den App Store nun standardmäßig unterbinden, wenn keine Nutzer-Eingaben festgestellt werden ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie ab sofort im Dow-Jones-Index vertreten

Apple steigt heute in die erste Börsenliga auf – ab sofort ist die Aktie des Mac- und iPhone-Herstellers im renommierten Dow-Jones-Index vertreten. Für die Apple-Aktie kommt dies einem Ritterschlag gleich. Der Ende des 19.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nächstes Event zum Augmented-Reality-Spiel Ingress findet am 28. März in Hannover statt

Pressemitteilung Google Niantic Labs kündigen für ihr Augmented Reality Spiel Ingress die XM Anomaly Shonin für den 28. März in Hannover an. Die weltweit in wechselnden Städte...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Stores werden am 10. April umgebaut

apple_store_fifth_avenue

Laut neuesten Inforamtionen wird Apple die Stores am 10. April komplett umbauen und in ein neues Gewand stecken, um die Apple Watch richtig gut in Szene zu setzen. Zu diesem Zeitpunkt kann man die Watch betrachten und wahrscheinlich auch schon in den Stores vorbestellen, um sich ein passendes Gerät zu sichern. Es wird vermutet, dass sich der Ansturm noch etwas in Grenzen hält, da das Produkt ziemlich “frisch” ist und es immer noch viele skeptische Stimmen gibt.

Apple-Watch-Training-800x566

Auch die Schulung der Apple-Mitarbeiter ist im vollen Gange und man hat schon damit begonnen, die verschiedenen Dokumente an die Mitarbeiter herauszugeben. Weiters soll es spezielle Verkäufer für die “Gold-Edition” geben, die sich vor allem um das wohlhabende Klientel kümmern sollen. Wie dies dann genau vonstattengehen soll, ist noch nicht durchgesickert. Wir werden auf jeden Fall am 10. April einen Apple Store besuchen, um euch live zu berichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sky Komplett inkl. HD für 34,99€ bei vente-privee im Angebot

Da das letzte Angebot bereits einige Monate zurückliegt, weise ich euch auf die aktuell laufende Aktion des Shoppingclubs vente-privee hin: Bis Montag, 23.03., 6 Uhr könnt ihr bei vente-privee ein Sky Komplett Abo mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten sowohl für SAT- als auch für Kabelkunden zum Preis von 34,99€ pro Monat buchen. Dies entspricht dem derzeit günstigsten Preis für das komplette Sky-Programm inkl. HD-Sender und HD+ (bei SAT).

Sky Welt + 3 Premium-Pakete für 34,99€ pro Monat (24-Monats-Abo)

    Sky Welt 3 Premium-Pakete (Fußball Bundesliga, Film und Sport) 24 Monate lang die zu den gewählten Premium-Paketen gehörenden HD-Sender Sky+ HD-Festplattenleihreceiver mit 2 TB Speicherkapazität für 0€ (limitierte Stückzahl),
    falls ausverkauft: Sky+ HD-Festplattenleihreceiver mit 320 GB Speicherkapazität Sky Go inklusive bei SAT-Empfang: inklusive HD+ Sender 12 Monate lang kostenlos


Das Angebot kann unter folgendem Link gebucht werden: Sky Komplett Angebot bei vente-privee

Zum monatlichen Preis kommen leider noch eine einmalige Aktivierungsgebühr in Höhe von 49€ sowie eine 12,90€ Logistikpauschale hinzu! Falls nicht rechtzeitig zwei Monate vor Ablauf des Abonnements gekündigt wird, verlängert sich das Abo um ein Jahr zu den dann gültigen Normalpreisen!

Bitte beachtet: Ein Sky-Abo sollte immer rechtzeitig gekündigt werden, um die Rückholerangebote oder Angebote wie dieses bei vente-privee nutzen zu können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch-Ladestation eignet sich auch für iPhone und iPad

In etwas mehr als einem Monat wird es die Apple Watch auch in Deutschland zu kaufen geben. Die ersten Zubehör-Hersteller haben keine Zeit verschwendet und stellen – nun da Apple einen Termin für den Marktstart bekannt gegeben hat – derzeit ihre Produkte für die Apple Watch vor. Enblue Technology veranstaltet nun eine Kickstarter-Kampagne für eine Ladestation für die Apple Watch, über die Nutzer auch ihr iPhone und ihr iPad laden können.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Launcher"-App für iOS 8 ist zurück

Nach der Veröffentlichung von iOS 8 zählte die App "Launcher" zu den ersten, die speziell für die neuen iOS-8-Funktionen optimiert war. "Launcher" ermöglichte unter anderem den schnellen Aufruf von Apps, Kontakte und Webseiten über ein Widget in der Mitteilungszentrale . So schnell wie die App erschien, verschwand sie auch wieder, denn Apple gefiel diese Art von iOS-8-Widgets nicht. Den Entwic...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch erhält finale FCC-Zulassung

applewatchmodelleDer Release der Apple Watch naht mit immer größeren Schritten und wie jetzt bekannt geworden ist, scheint nun auch die letzte Hürde für diesen genommen. So hat die Smartwatch nämlich jüngst die finale Genehmigung von der FCC erhalten. Die Federal Communications Commission ist eine unabhängige Behörde in den USA, über die Kommunikationswege geregelt werden. Bis […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Threema Gateway ermöglicht Versenden selbst verschlüsselter Nachrichten

Apps

Mit seinem neuen Gateway will der Schweizer Hersteller Threema eine Alternative zum potenziell unsicherem SMS-Versand anbieten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.1: Tool errät PIN von iPhone & iPad [VIDEO]

Ein neues Hacker-Tool ermöglicht ein automatisiertes Erraten von iPhone und iPad PIN – ab iOS 8.1 abwärts.

Hacker haben sich eine Sicherheitslücke zunutze gemacht. Sie umgehen Apples Sicherheits-Mechanismus, dass verschlüsselte Daten gelöscht werden, wenn die PIN mehrfach falschh eingegeben wurde. User können die falsche Eingabe auf 10 Versuche beschränken. Ist das Limit erreicht, beginnt der Löschvorgang. So wird ein Zugriff auf das iPhone oder iPad verhindert.

iOS 8.1 Bruteforce

Das neue Tool benötigt zwar im Schnitt bis zu 40 Sekunden für eine Test-Eingabe eines PINs, aber die Hacker-Box punktet mit einer guten Trefferquote. Bei zwanzig Versuchen stehen die Chancen nur noch 1:4, dass die PIN erraten wird. Die Sicherheitslücke lässt sich umgehen, wenn von iOS 8.1 auf iOS 8.2 aktualisiert wird. Unter der aktuellen Version des Betriebssystems exisitiert die Lücke nicht mehr. Alternativ kann der vierstellige PIN auch durch eine Kennworteingabe ersetzt werden. Hier sollten Kennwörter mindestens 12 Zeichen lang sein.


(YouTube-Direktlink)

(Autor: Toby)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RT1900c: Synology stellt Router mit Sharing-Funktionen vor

synology-1900cSynology ist bislang ja in erster Linie als Anbieter von Netzwerkspeicherlösungen bekannt, die DiskStation-Systeme des Herstellers haben wir hier bereits mehrfach ausführlich vorgestellt. Mit dem RT1900c plant das Unternehmen nun den Einstieg in den Router-Markt. Der RT1900c soll technisch wenig versierte Nutzer wie auch Profis ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari: Neue Beta-Versionen für Mavericks und Mountain Lion veröffentlicht

Nach dem Sicherheitsupdate für Safari, das Apple kürzlich veröffentlicht hat, folgt schon die nächste Beta-Version des Browsers. In Apples Entwickler-Portal können sich interessierte Anwender Safari 7.1.5 und 6.2.5 herunterladen und sollen den Browser auf Kompatibilitätsprobleme testen.

Nicht lange, nachdem Apple Safari 8.0.4, 7.1.4 und 6.2.4 veröffentlicht hat, folgt schon die nächste Beta-Version. Die kommenden Versionen tragen die Nummern 7.1.5 und 6.2.5 und können bei Apple im Entwicklerportal heruntergeladen und getestet werden. Dabei ist zu beachten, dass Safari 7.1.5 für OS X 10.9 Mavericks gedacht ist, während Safari 6.2.5 für OS X 10.8 Mountain Lion entwickelt wurde.

Safari 8.0.5, die nächste Evolutionsstufe für das aktuelle OS X 10.10 Yosemite, ist ebenfalls verfügbar, aber schon etwas länger. Denn Apple hat diese Ausgabe in die Entwickler- und Public-Beta-Version von OS X 10.10.3 gepackt. Mit dabei sind neben einigen Verbesserungen auch die neue Fotos-App, die sowohl iPhoto als auch Aperture ersetzen soll.

In den Hinweisen zu der Veröffentlichung schreibt Apple jeweils, dass Web-Entwickler die Kompatibilität von Webseiten überprüfen sollen, darauf achten sollen, dass Erweiterungen funktionieren und den Element-Inspektor testen sollen. Des Weiteren gibt es offenbar Verbesserungen bei der Adresszeile, wenn mehrere Bildschirme angeschlossen wurden und bei Videoseiten wie Netflix und YouTube.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo will den Tablet- und Smartphone-Spiele-Markt angreifen

nintendo-denaWas bislang aussichtslos schien, wird nun doch Realität und so wird Nintendo künftig auch Spiele für Smartphones und Tablets anbieten. Bislang sträubte man sich nämlich immer gegen diesen Schritt, doch offenbar hat sich die Sichtweise des Unternehmens verändert. In einer Pressemeldung hat Nintendo jetzt bekanntgegeben, dass man nun auch Spiele für mobile Geräte entwickeln wird. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Threema: Gateway verschlüsselt externe Apps

Das schweizer Unternehmen Threema hat mit der gleichnamigen App einen wahren Aufschwung erlebt als WhatsApp von Facebook übernommen wurde. Auftretende Sicherheitsbedenken löste der Konzern durch seine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von Nachrichten. Nun weitet der Anbieter diesen Dienst aus.

Externe Anbieter von Messaging-Diensten können nun auf Threema Gateway zugreifen. Hierbei wird das System auf eigenen Servern installiert und der Austausch von Nachrichten erfolgt dann über diesen Server. Dabei ist die Software dahinter Open Source, sodass Nutzer den Prozess genau beobachten und modifizieren können. Hierbei wird eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung erzeugt, auch bei Diensten, die diese normalerweise nicht anbieten. Zusätzlich stellt Threema ein SDK zur Verfügung.

threema gateway 600x370 570x352 Threema: Gateway verschlüsselt externe Apps

Die Technologie ist auch bei herkömmlichen SMS-Versand anwendbar. In Vergangenheit gab es immer wieder auftauchende Sicherheitslücken, die gezeigt haben, dass die herkömmliche Verschlüsselung von SMS nicht zu 100% greift. Würde man den SMS-Verkehr über Gateway leiten, wäre dann aber eine stabile Verschlüsselung gewährleistet.

Für diesen Dienst verlangt Threema 0,017 Cent pro versandter Nachricht. Dies zeigt, dass das System hauptsächlich im B2B-Bereich Anwendung finden wird. Denkbar ist hier der Versand von Einmalpasswörtern oder bei der Kommunikation zwischen diversen Systemen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

KitCamera.

Professionelle App für Ihr iPhone, iPad, iPod, die Ihnen dabei helfen wird, einzigartige und hochwertige Fotos und Videos zu kreieren.

Funktionen:

√ Effekte während dem Schießen ansehen
Alle Objektiv-, Film- und Rahmeneffekte können in Echtzeit-Modus angesehen werden, bevor das Bild gemacht wird.

– 16 Objektive fügen Vignette-, Neigungsschicht-, Fischaugen-, Kaleidoskop-
Effekte hinzu
– 51 Filmarten fügen verschiedene erlesene und schwarz/weiß Effekte hinzu
– 40 Rahmen machen Ihre Fotos einzigartig
– Echtzeit-Belichtung und Weißabgleichsteuerung
-Fähigkeit, Bilder im Tiff-Format aufzunehmen

√ Belichtung und Schärfe
Stellen Sie die Belichtung getrennt von der Schärfe ein. Jetzt können Sie einfach bestimmen, wie hell oder dunkel Ihre Fotos sein werden.

√ Volle HD Videoaufnahme
Volle HD Videoaufnahme (1080p ist nur für das iPhone 5 und spätere Versionen und den iPad 4 und spätere Versionen verfügbar). Automatische Bildstabilisierung

√ Verschiedene Seitenverhältnisse
Wählen Sie ein Verhältnis von 4×3, 1×1, 3×2 oder 16×9 aus.

√ Automatische und manuelle Schärfe

√ Verbesserte Bildqualität im Dunkeln
Fotos, die im Dunkeln gemacht wurden, sind viermal heller (nur für das iPhone 5 und spätere Versionen).

√ Eingebaute Bildkompositionshelfer
Benutzen Sie virtuellen Horizont, Histogramm und Aufnahmedaten (Blende, Belichtung und ISO-Empfindlichkeit) in Echtzeit und andere Kompositionsaufbau-Hilfsmittel.

√ Mehrfachbelichtung

√ Mehrfachaufnahme
Machen Sie ein paar Aufnahmen und verbinden sie.

√ Zeitablauf
Machen Sie in gewissen Abständen Aufnahmen, und sie werden zu einem Video verbunden.

√ Nachtaufnahme
Nachtaufnahme mit bis zu einer sekundenlangen Belichtung

√ Lichtspur
Zeichnen Sie auf dem Bild mit Licht.

√ Langsamer Verschluß
Machen Sie grenzenlos Bilder mit langer Belichtung.

√ Bildbearbeiter
Unglaubliches Set zum Bearbeiten Ihrer Bilder:
– Automatische Einstellungen
Automatische Fotoverbesserung
– Zuschneiden
Strecken, drehen, rotieren, Seitenverhältnis, Zoom
– Anhänge
Objektive, Filme, Rahmen
– Belichtung und Weißabgleich
– Helligkeit
– Kontrast
– Sättigung
– Farbbalance
– Stufen
– Schärfung

√ Foto und Video Angaben
– Metadaten:
Datum, Uhrzeit, Auflösung, Größe, Blende, Belichtungszeit, ISO Empfindlichkeit, Brennweite (35mm Entsprechung) etc.
– Histogramm
– Bild-Aufnahmeort

√ Zeigen Sie Fotos und Videos
Facebook, Flickr, Dropbox, Instagram, Tumblr, e-mail, WhatsApp, Vkontakte, Google Drive, SkyDrive, Box, Post Card, Open in, Twitter.

Download @
App Store
Entwickler: Sebastian Short
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

scan me: PDF-Scanner fürs iPhone jetzt mit Fotoimport aus der Bibliothek!

scan me ist eine App, die das iPhone um eine wichtige Funktion ergänzt: Dokumente aller Art lassen sich fotografieren, nachbearbeiten und als PDF speichern. Dank OCR-Texterkennung ist es sogar möglich, die Texte auf den Bildern auszulesen und weiterzuverwenden. Die neue Version 1.1.2 importiert nun auch bereits vorhandene Fotos aus der Bibliothek, um sie in editierbare Scans mit durchsuchbaren Texten zu verwandeln.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Werbe-Zwangsumleitungen im mobilen Safari-Browser immer noch möglich

Werbe-Zwangsumleitungen im mobilen Safari-Browser immer noch möglich

Nutzer klagen über Reklamebanner, die sie ohne eigenes Zutun in den App Store schicken. Eigentlich hatte Apple eine Lösung des Problems schon vor Monaten versprochen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heroes and Castles 2: Action-Rollenspiel bald im App Store

Es gibt eine weitere spannende Ankündigung, die wir euch nicht vorenthalten wollen: Auch Heroes and Castles 2 ist auf dem Weg in den App Store.

Heroes and Castles 1 Heroes and Castles 3 Heroes and Castles 2 Heroes and Castles 4

Heroes and Castles (App Store-Link) zählt zu den umfangreichsten und packendsten Spielen aus dem App Store. Die Universal-App kann für 1,99 Euro auf iPhone und iPad geladen werden und bringt euch direkt auf die Schlachtfelder des Mittelalters. Mit verschiedenen Helden müsst ihr euren Burgen verteidigen und euer Können nicht nur im Duell gegen den Computer, sondern auch gegen Mitspieler aus der ganzen Welt beweisen.

Seit der Ankündigung im Herbst 2014 werden wir immer wieder gefragt, ob wir neue Informationen zu Heroes and Castles 2 haben. Heute gibt es endlich neue spannende Details, allen voran ein spektakulärer Trailer, den wir am Ende des Artikel für euch eingebunden haben. Der Gameplay-Trailer zeigt Heroes and Castles 2 in einem sehr weit fortgeschrittenen Entwicklungsstand und macht definitiv Lust auf mehr.

Die Veröffentlichung des zweiten Teils scheint übriges nicht mehr weit entfernt zu sein. Laut unseren Informationen ist Foursaken Media aktuell mit den finalen Beta-Tests beschäftigt und versucht mit Hilfe von Testern ein perfektes Balancing und Feintuning zu finden. Sollten keine größeren Probleme mehr auftauchen, dürfte es für Heroes and Castles 2 schon bald in Richtung App Store gehen.

Heroes and Castles 2 bietet mehr als 20 Stunden Spielzeit

Heroes and Castles 2 wird in einer ganz ähnlichen Umgebung spielen wie sein Vorgänger, aber viel mehr Details liefern. Auf dem Schlachtfeld ist zu jeder Zeit viel mehr los, man muss auf viel mehr Dinge achten und hat mehr Möglichkeiten, seine Gegner zur Strecke zu bringen. Der Umfang der Einzelspieler-Kampagne liegt bei rund 20 bis 30 Stunden, wobei man sich danach (oder auch schon währenddessen) frei im Multiplayer-Modus austoben kann.

Wir sind uns sicher, dass Heroes and Castles 2 ein echter Kracher wird und freuen uns bereits auf den hoffentlich baldigen Release des Spiels, auch wenn die Entwickler wie beim Vorgänger nicht auf In-App-Käufe verzichten werden. Im ersten Teil hat sich aber gezeigt, dass das Spiel auch ohne zusätzliche Investitionen gut spielbar ist – hoffentlich ist das bei Heroes and Castles 2 auch der Fall. Der Preis steht jedenfalls schon fest: Die Eintrittskarte in das mittelalterliche Abenteuer wird 1,99 Euro kosten.

Der Artikel Heroes and Castles 2: Action-Rollenspiel bald im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Helft den TofuTussis !

TofuTussis? Nö, sagte nicht viel bis auf die Tatsache ich aß mal Tofu. Aber auch schon paar Jahre her.

Wieso ich ausgerechnet auf die TofuTussis komme? Schnell erklärt: eine der beiden Gründerinnen kenne ich aus meiner Schulzeit. Wir verloren uns danach aus den Augen bis mich eine Mail von ihr erreichte.

Und wieso ich ausgerechnet jetzt die TofuTussies erwähne? Ganz einfach: sie brauchen unsere unterstützung! Mir war schnell klar da kann geholfen werden, mit Spenden aber auch in Form eines Spendenaufrufes.

Unser großes Problem:

Bislang produzieren wir als Untermieter in einer kleinen Gewerbeküche, die wir tageweise nutzen können. Bisher waren die TofuTussis ein kleines Projekt, das wir nebenberuflich voller Hingabe betrieben. Dass ihr uns den Tofu quasi aus den Händen reißt, damit haben wir nicht gerechnet und freuen uns sehr darüber!

Dank eurer Unterstützung, eurem Vertrauen und den zahlreichen Bestellungen, ist es nun soweit, dass wir mit euch gemeinsam den nächsten Schritt gehen möchten.

Die kleine Mietküche wird nun zu eng – wir brauchen eigene Räume!

Nach langer Suche scheinen wir nun womöglich einen schnuckeligen Platz gefunden zu haben, den wir uns zur Tofu-Küche mit Lager ausbauen möchten. Auch wenn das hauptsächlich in Eigenregie passieren soll und wir viele Dinge gebraucht kaufen werden, wird das ein teures Vergnügen. Deshalb brauchen wir eure Hilfe!

Und wie kann den beiden charmanten Damen geholfen werden? Via Indiegogo Crowdfunding Frischer, handgemachter Bio-Tofu aus Berlin!

In Zahlen ausgedrückt: $14.000 werden benötigt, $6.584 sind schon zusammen gekommen. Einziger „Wermutstropfen“, wobei ich sehr optimistisch bin das wir es auch in den Griff bekommen, die Spendenaktion dauert nur noch 6 Tage!!

Daher: Spende! Spende! Spende!

logo-tofutussis-01 Tofutussis
Berlin 2015 TofutussisBerlin 2015 Tofutussi TofuBerlin 2015 Tofutussi TofuBerlin 2015 Tofutussi TofuBerlin 2015

ps. sollte jetzt auch öfters Tofu essen … ;-)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS: Apple streicht Anti-Virus- und Anti-Malware-Kategorie im App Store

iOS: Apple streicht Anti-Virus- und Anti-Malware-Kategorie im App Store

Ein Bereich, in den bislang Sicherheitsprogramme eingeordnet wurden, ist im App Store nicht mehr zu finden. Laut einem Hersteller wurden Anwendungen zudem entfernt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
4in1 Stylus mit Laser Pointer, Taschenlampe und Kugelschreiber

iGadget-Tipp: 4in1 Stylus mit Laser Pointer, Taschenlampe und Kugelschreiber ab 1.20 € inkl. Versand (aus China)

Was will man mehr?

Stylus, Laser Pointer, Taschenlampe und Kugelschreiber in einem Gerät zum Preis eines dieser Geräte.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Modern Combat 5: Blackout ab sofort auch “kostenlos”

Modern Combat 5 IconUnd wieder wird ein Premium-Spiel auf Free-to-Play oder besser Pay-to-Win umgestellt. Das bisher für 3,99 bis 6,99 Euro verkaufte Ego-Shooter-Spiel Modern Combat 5: Blackout von Gameloft gibt es ab sofort kostenlos. Wer es vorher gekauft hatte, bekommt 200 Credits als Entschädigung. Die ist auch bitter nötig, denn nun gibt es neben zig In-App-Käufen auch noch die für Free-to-Play Spiele übliche Energieleiste. Ist die Energie aufgebraucht, muss man warten oder zahlen.

Liest man die Kommentare der enttäuschten Spieler, so wird deutlich, dass die sich regelmäßig betrogen fühlen, wenn sie für ein Spiel zahlen, weil es keine In-App-Käufe haben soll und man so lange spielen können soll, wie man mag – und wenn dieses Spiel dann doch umgestellt wird.

Das Problem für den Spiele-Hersteller liegt allerdings darin, dass die Masse der Nutzer sich einfach anders verhält. Beim Download kostenpflichtige Spiele erreichen einfach nicht die Einnahmen der kostenlos angebotenen Spiele. Um mit Spielen Geld verdienen zu können und das Team für die nächste Version zahlen zu können, braucht es einen beständigen Stream an eingehenden Geldern. Das erreichen die meisten kostenpflichtigen Apps nicht (oder nicht mehr).

Und so muss man leider immer wieder darauf hinweisen, dass die Spielehersteller und App-Herausgeber sich tatsächlich an der in Verkaufszahlen ablesbaren Verhaltensweise der Nutzer orientieren, wenn sie auf Free-to-Play mit Bezahlelementen  umstellen.

Leider kommt da immer wieder bei den In-App-Käufen zu Auswüchsen, die unverhältnismäßig sind. Da werden zum Beispiel in Modern Combat mit dem Update neue Kampfklassen eingeführt – und um diese freizuschalten muss ein Spieler mit Level 53 dann 49 Euro zahlen…

Es gibt auch keine Möglichkeit, der Umstellung zu entkommen. Selbst wenn man nicht updaten würde, dann startet das Spiel nicht mehr, bis man auf die aktualisierte Version geupdatet hat.

Und doch hat diese Umstellung auch etwas Gutes: Wenn das Spiel dauerhaft kostenlos ist, werden mehr Spieler es runterladen und ausprobieren. Ein Großteil hört irgendwann wieder auf, aber ein harter Kern bleibt dabei. Und diese Spielergruppe wird voraussichtlich größer sein, als bisher.

Gameloft hofft, dass der harte Kern ehrgeizig genug ist, um sich immer wieder durch neue In-App-Käufe vermeintliche Vorteile zu kaufen.

Modern Combat 5: Blackout läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Das Spiel braucht 759 MB Speicherplatz, ist in deutscher Sprache und ab sofort kostenlos im Download.

Wer hoch hinaus will, braucht ab sofort Geld - für Gelegenheitsspieler kann Modern Combat 5 dennoch zum Antesten interessant sein.

Wer hoch hinaus will, braucht ab sofort Geld – für Gelegenheitsspieler kann Modern Combat 5 dennoch zum Antesten interessant sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Katz- und Maus-Spiel “Run White Mouse Run”

Katz- und Maus-Spiel “Run White Mouse Run”

Mit Run White Mouse Run (AppStore) ist heute ein weiteres Highscore-Spiel im AppStore erschienen. Der werbefinanzierte Gratis-Download ist aber nur etwas für alle, die mit dem Lauf der Natur keine Probleme haben.

Denn im Spiel spielt ihr eine kleine Maus, die möglichst lange vor der lauernden Katze beschützt werden muss. Von oben fahren immer wieder neue Plattformen herab, die ihr kurz unterhalb der aktuellen Plattform, auf der die Maus sitzt, per Tap stoppen müsst. Dann läuft sie zur neuen Plattform herüber und die nächste Ebene fährt mit steigendem Tempo herunter.
Run White Mouse Run iPhone iPadRun White Mouse Run iOS
Ziel ist es natürlich, möglichst platzsparend die Ebenen aneinanderzureihen. Denn unten lauert wie gesagt die Katze, die euch als Zwischensnack liebend gerne verspeist, wenn die Plattformen unten bei ihr angekommen sind. Gleiches gilt auch, wenn ihr eine neue Plattform zu hoch platziert, denn dann fällt die kleine Maus schnurstracks ins wartende Katzenmaul…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kalendersoftware Fantastical: Version 2.0 kommt nächste Woche

Die Kalendersoftware Fantastical wird am 25. März in der Version 2.0 erscheinen. Das gab der Hersteller Flexibits bekannt. Fantastical 2.0 soll ausschließlich unter OS X Yosemite laufen und für das aktuelle Mac-Betriebssystem optimiert sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Maps-Update: Google färbt U-Bahn-Linien ein

berlin-mapsGoogles Karten-Anwendung Maps respektiert in der jetzt ausgegebenen Version 4.4.0 die Streckenfarben der öffentlichen Personennahverkehrs-Dienstleister und bildet die Linien-Netze nun entsprechend ab. Berliner freuen sich über eine hellblaue U7. Ebenfalls neu: Die Karten-App bietet mit der Aktualisierung nun auch einen Vollbildmodus an, der aktiviert werden kann ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hacker-Box kann iPhone-PIN erraten - bis iOS 8.1.0

Normalerweise lässt sich das Erraten der PIN eines gesperrten iOS-Gerätes mittels der Code-Einstellung "Daten löschen" auf 10 Versuche beschränken. Sobald das Limit überschritten wird, löscht das Gerät alle verschlüsselten Daten, um einen Zugriff zu verhindern. In der Praxis allerdings existiert bei älteren Systemen vor iOS 8.1.1 eine Sicherheitslücke , bei der das System den Versuch durch rech...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GO DANCE

*Hinweis: Als iPhone-Benutzer empfehlen wir dir, dein Gerät mit einem Fernseher zu verbinden oder über AirPlay zu spielen. Dein Spielvergnügen wird noch größer!

GO DANCE ist eine einzigartige Tanz-App.

Stelle dein Gerät einfach auf einen Tisch oder ähnliches und schwing das Tanzbein!
Bewege dich zur Musik und wirf dich mit der FaceTime®-Kamera in Pose.

Tritt gegen Freunde an! Verbessere deine Punktzahl mit fehlerlosen Tänzen und steigere deine Chance, tolle neue Bühnen und Tanzkleidung freizuschalten.

Es folgen weitere Songs von Top-Künstlern wie Lady Gaga und Avicii.

Available songs:

“Wake Me Up” Avicii
“Applause” Lady Gaga
“Blurred Lines” Robin Thicke
“Only Girl” Rihanna
“Yeah x3″ Chris Brown
“Whistle” Flo-Rida
“Some Nights” Fun.
“All Night” Icona Pop
“Party Rock Anthem” LMFAO ft Lauren Bennet, GoonRock
“Lucky Strike” Maroon 5
“Pound The Alarm” Nicki Minaj
“Good Life” OneRepublic
“Good Time” Owl City & Carly Rae Jepsen
“Don’t Stop The Party ft. TJR” Pitbull    etc….

◆Verbesserte Kalibrierung!
*Unterstützte Geräte: iPad 2, iPad 3, iPad 4, iPad mini, iPhone 4S, iPhone 5, iPod touch 5 oder aktueller.
*iOS 6.0 oder höher
*AirPlay unterstützt: iPad 4, iPhone 5
*Diese App nutzt die Extreme Motion-Technologie von Extreme Realities.

http://www.xtr3d.com

Download @
App Store
Entwickler: SEGA CORPORATION
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Neue Safari-Versionen im Betatest

Apple hat Betaversionen von Safari 6.2.5 (für OS X 10.8.5) und Safari 7.1.5 (für OS X 10.9.5) veröffentlicht. Die Browser-Updates bieten Verbesserungen und Fehlerkorrekturen in Bereichen wie Web-Site-Kompatibilität, Benutzeroberfläche, Video-Wiedergabe, Erweiterungen, VoiceOver und Einfügen von Logindaten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

12″ MacBook: starke Verkaufszahlen prognostiziert

Das ab April verfügbare 12 Zoll MacBook könnte im laufenden Jahr 25 Prozent aller MacBook-Auslieferungen einnehmen, wie der Digitimes-Autor Alex Wolfgram berichtet. Er bezieht sich auf eine Quelle aus der Zuliefererkette Apples.

12macbook_1

Im ersten Quartal 2015 würden die Lieferungen demnach 450.000 Stück betragen. Als Grund für diese geringe Zahl nennt die Quelle eine beschränkte Verfügbarkeit der Retina-Displays.

Absolut werde die Zahl der Notebook-Verkäufe 2015 aber zurückgehen, gegenwärtig wird für Apple ein Einbruch von etwa 25 Prozent im ersten Quartal vorausgesagt. Dem gegenüber würden die Verkaufszahlen im Branchendurchnitt nur um 20 Prozent sinken. Im zweiten Quartal sollen sich dieser Verlust wieder ausgleichen und der Absatz um 30 Prozent nach oben gehen, so Digitimes.

Ein Grund für den Anstieg im zweiten Quartal: LG Display werde dann seine Lieferungen an Retina-Displays gesteigert haben und somit auch zum wichtigsten Apple-Zulieferer für MacBook-Displays avancieren. Damit sei Samsung Display wieder von der Spitzenposition verdrängt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foursaken Media veröffentlicht ersten Trailer zu “Heroes and Castles 2”

Foursaken Media veröffentlicht ersten Trailer zu “Heroes and Castles 2”

Mittlerweile ist es schon wieder ein halbes Jahr her, dass Forsaken Media Heroes and Castles 2 angekündigt hat. Der Titel ist der Nachfolger des 2013 erschienenen Heroes and Castles (AppStore), einer tollen Mischung aus Action-RPG, Castle-Defense und Strategie-Elemente.

Nach längerer Zeit gibt es nun mal wieder Neuigkeiten zu Heroes and Castles 2, denn Foursaken Media hat ganz frisch einen ersten Trailer veröffentlicht. Dieser gibt erste Einblicke in das erneut actionreiche Hack’n’Slay mit Einfluss aus zahlreichen anderen Genres.

Auch ein paar Fakten gibt es zu Heroes and Castles 2, das in Kürze für iOS und Android erscheinen soll – ein genaues Datum ist noch nicht bekannt. Im Spiel lenkt ihr natürlich wieder einen mutigen Helden in 3rd-Person-Perspektive über die Schlachtfelder und stellt euch in zahlreichen Level den verschiedensten Angreifern, um eure Burg zu verteidigen. Wie im Vorgänger könnt ihr dabei natürlich wieder eine Armee erschaffen, die euch im Kampf unterstützt, sowie eure Burg und euren Helden upgraden. Neben dem Einzelspieler- ist zudem auch ein Co-Op-Mehrspieler-Modus mit dabei.
Heroes and Castles 2 iOS
Sobald wir einen Releasetermin von Heroes and Castles 2 erfahren oder das Spiel im AppStore erscheint, werden wir euch natürlich wieder informieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Battlelog App jetzt auch für Hardline optimiert

battlelogappiconPünktlich zum Windows und Konsolen Release des Multiplayer Shooter Battlefield Hardline hat Publisher EA auch ein Update für die zugehörige Battlelog App für iPhone und iPad nachgeschoben. So bietet die kostenlose Companion App nun, wie bereits für Battlefield 3 und 4, ebenfalls für Hardline eine Übersicht eurer Statistiken und die Möglichkeit ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Anteil steigt über 77 Prozent

screen-shot-2015-03-18-at-8-49-38-am

In den letzten Monaten ist es etwas ruhig um iOS 8 geworden, da man sich hauptsächlich auf die Integration der Apple Watch in das bestehende System konzentriert hat. Vielleicht ist auch deshalb der Marktanteil von iOS 8 nicht so rapide angestiegen, wie Apple es sich wahrscheinlich vorgestellt hat. Dennoch kann man jetzt schon sagen, dass iOS 8 ein Erfolg ist und dass Apple mit einer Verbreitung von 77 Prozent sicherlich nicht viel falsch gemacht hat. iOS 7 ist aber immer noch auf 20 Prozent aller Geräte installiert und dieser Anteil wird auch nicht so schnell sinken, da beispielsweise noch genügend iPhone 4 im Umlauf sind.

Ob Apple die 80 Prozent Verteilung bis zur WWDC hinbekommt bleibt abzuwarten. Dennoch kann man sich jetzt schon vorstellen, welch schweres Erbe iOS 9 vor sich hat und wie komplex es für Apple sein dürfte, die Splittung der Betriebssysteme in Grenzen zu halten. Klar ist, dass iOS 6 oder sogar iOS 5 fast nicht mehr vorhanden sind, was ein großer Vorteil gegenüber Android oder anderen Betriebssystemen ist.

Wer von euch ist noch nicht auf iOS 8 umgestiegen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für mehr Komfort: Google Maps-Update bringt nützliche Verbesserungen

Das neuste Update von Google Maps hat einige gute Funktionen mit an Bord. Wir stellen sie vor.

Google Maps Vollbild

Welche Karten-App nutzt ihr eigentlich? Apples Karten oder doch lieber Google Maps (App Store-Link)? Jedenfalls hat Google seinem Kartendienst ein paar Verbessrungen spendiert, die in Version 4.4.0 zum kostenlosen Download bereitstehen.

Mit dem neusten Update kümmern sich die Google Maps-Entwickler um eine bessere Anzeige und schnellere Bedienung. Wer nun einmalig auf eine leere Stelle auf der Karte tippt, blendet alle anderen Navigationselemente aus und kann die Karte im Vollbildmodus ansehen. Außerdem sind ÖPNV-Linien in verschiedenen Farben verfügbar, wenn eine Route mit öffentlichen Verkehrsmitteln aufgerufen wird.

Google Maps verbessert Routenführung

Des Weiteren ist das Suchen einer Route vereinfacht worden. Wer “Route nach Berlin” eintippt oder einspricht, wird vom aktuellen Standpunkt direkt nach Berlin navigiert. Auch lassen sich die Suchergebnisse filtern, um beispielsweise nur Restaurants mit Zagat-Bewertungen zu sehen, wenn diese verfügbar sind.

Google Maps steht weiterhin kostenlos zum Download bereit und ist eine echte Alternative zur Karten-App von Apple. Besonders durch die vielen POIs hat Google Maps bei mir die Nase vorn. Möchte ich mich nur kurz orientieren, starte ich meistens Apples Karten.

Der Artikel Für mehr Komfort: Google Maps-Update bringt nützliche Verbesserungen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Verkaufsvorbereitungen laufen – Gold Edition auch im Online-Store?

apple-watch-header-greenDer 10. April wird für Apple-Mitarbeiter wie auch für Apple-Kunden spannend. In der Nacht zuvor werden in in Deutschland, den USA, Australien, China, Frankreich, Großbritannien, Hong Kong, Japan und Kanada die Apple-Ladengeschäfte umgebaut und für die Präsentation der Apple Watch vorbereitet. Ein enormer logistischer Aufwand, der zudem von umfangreichen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Apple Watch Apps am iPhone umsortieren

Der Entwickler Hamza Sood hat jüngst einen kurzen Videoclip vom Apple Watch Startbildschirm auf Twitter veröffentlicht. Zu sehen ist, wie einzelne App Icons über das iPhone mit Hilfe der neuen und ab iOS 8.3 verfügbaren Kompagnon-App umsortiert werden können. So besteht die Möglichkeit, die vielen kleinen Symbole von oben nach unten und schließlich beispielsweise nach der Wichtigkeit zu sortieren.

apple watch icons Video: Apple Watch Apps am iPhone umsortieren

Die Positionen der App Icons entsprechend den Vorlieben anpassen zu können, ist nichts Neues unter Apples iOS. Die Grundform der Anordnungen im Gesamtbild bleibt jedoch bestehen. Ganz gut umgesetzt ist jedoch der Wechselprozess. Das Video von Hamza Sood zeigt das kleine Feature in Aktion. Der Entwickler hat in den letzten Tagen bereits weiteres Material zu den Einstellungen und Haptik der Apple Watch und Screenshots veröffentlicht. Zuletzt haben wir von dem Fund der versteckten Anwendung Activity in iOS 8.2 berichtet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Das kann die Watch ohne ein iPhone

In diesem i-mal-1 wird die Frage beantwortet, was die Apple Watch kann, wenn kein iPhone in der Nähe ist.

Oberste Regel bei der Apple Watch: Ohne ein iPhone ist sie zu nichts zu gebrauchen. Ist das wirklich so? Hier sind die vier Optionen zur Watch-Nutzung, wenn Ihr kein iPhone griffbereit in der Tasche habt. Ob das reicht, um eine Watch zu kaufen, müsst Ihr entscheiden. Hier die Liste:

Apple Watch

1. Die Watch zeigt die Uhrzeit an

2. Die Watch dient als Wecker

3. Die Watch zeigt Kalendertermine an

4. Die Watch spielt Musik ab (Bluetooth, maximal 2 GB)

5. Die Watch zeigt lokale Fotos der iCloud-Fotobibliothek (maximal 75 MB)

6. Die Watch zeigt den Herzschlag an

7. Die Watch zählt Eure Schritte beim Sport

8. Die Watch zeigt, wieviele Treppen Ihr gestiegen seid

9. Die Watch kennt das Verhältnis Sitzen/Laufen

10. Die Watch zeigt alle Karten und Pässe in Passbook

Und würdet Ihr die Watch in den USA nutzen, könntet Ihr Apple Pay auch ohne ein iPhone dabei zu haben, aktivieren.

Watch 10.09 Uhr

(via/Autor: Toby)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Flash-Alternative Hype 3 erschienen

Nachdem Flash-Inhalte angesichts der Möglichkeiten moderner HTML5-Browser zunehmend in den Hintergrund rücken, steigt das Interesse an HTML5-basierten Alternativen, mit denen sich interaktive Web-Inhalte für alle Plattformen bereitstellen lassen. Das neue Hype 3 zählt dabei zu den leistungsstärksten Lösungen und verfügt über ein Event- und Key-Frame-basiertes Animationssystem , das dank Bézierk...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Swifty: iOS-App bietet interaktive Einführung in Swift-Programmiersprache

swifty-featureDie Swifty-Applikation richtet sich an Programmier-Einsteiger, die sich für ihre ersten Schritte Apples neue Programmiersprache und den offiziellen Objective-C-Nachfolger Swift ausgesucht haben. In 12 unterschiedlichen Kapiteln bietet Swifty seinen Nutzer dafür über 200 interaktive Lektionen an, die die Eingabe von Variablen und Code-Bausteinen nicht nur ermöglichen, ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spitzenpreis: iPad Air 2 mit 4G & 64 GB in allen Farben nur 599€ (statt 709€)

Ein richtig gutes Schnäppchen könnt ihr am heutigen Donnerstag-Vormittag bei eBay machen. Denn dort bietet der seriöse Verkäufer price-guard ein iPad Air 2 mit Wifi und 4G (ohne Simlock) und 64 Gigabyte Speicher für nur 599€ an. Bei Apple zahlt ihr dafür stolze 709€, macht also eine Ersparnis von 110€. Ihr habt die Auswahl zwischen allen drei Farben (Spacegrau, Gold und Weiß). Der Versand ist kostenlos und schnell, zudem gibt es die eBay-Garantie.

Wer schon länger mit dem Kauf eines neuen iPad 2 liebäugelt und gerne den kompletten Komfort aus großem Speicher und mobilen Internet haben möchte, sollte sich dieses Angebot nicht entgehen lassen. ihr solltet aber schnell sein, denn meist sind diese Angebote schnell ausverkauft.

zum Angebot bei eBay

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und iPad mini 3 für nur 250 Euro im Telekom Tarif MagentaMobil L

Die Telekom bietet bis zum 25.03.2015 das iPhone 6 mit 64 GB Speicher im Tarif MagentaMobil L zum niedrigen Aktionspreis im Tarif MagentaMobil L an. Obendrauf gibt es zudem das iPad mini 3 mit 16 GB Speicher noch dazu. Der MagentaMobil-Tarif der Telekom ist auch in den Optionen S und M mit dieser Aktion kombinierbar.

Direkt zum Angebot der Telekom

Ihr zahlt hierbei also nur die Kosten für den Vertrag sowie einmalig 250 Euro, wenn ihr euch für den Tarif MagentaMobil L bei der Telekom entscheidet. Dann gibt es neben dem neuesten Apple-Smartphone iPhone 6 auch noch das iPad mini 3 dazu, sodass ihr top ausgestattet seid. Die Ersparnis beträgt beim MagentaMobil Tarif L zudem sehr gut 359,90 Euro. Bei Interesse solltet ihr euch außerdem so schnell wie möglich entscheiden, denn das Angebot gilt nur solange der Vorrat und wird spätestens am 25.03.2015 nicht mehr erhältlich sein.

iPad mini 3 + iPhone 6

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMixPlayer HD – 1. Mehrspur-Player mit Mischpult und Equalizer

Mit Hilfe von EQ und Mixer ermöglicht iMixPlayer, die Lautstärke und Frequenz jedes Musikinstrumentes in bestimmten Songs und Videos, die Sie kostenlos aus dem Programm herunterladen können, separat einzustellen. Es ermöglicht auch, alle Audio-Spuren auf einmal in Filmen mit Formaten avi, mkv, mp4 und ogm einzuschalten und ihre Lautstärke unabhängig zu ändern. Er gibt Full-HD-Videos (1920×1080), sowie Videos aller anderen Formate ohne Konvertierung wieder.

Standard-Funktionen

• Wiedergabe der Video – Hauptformate – avi, mpg, mpeg, mkv, 3gp, dv, flv, m4v, mp4, ogm, ogv, vob, wmv, mov, asf.
• Wiedergabe der Audio – Hauptformate – mp3, aac, alac, flac, mka, m4a, oga(ogg), wav, wma, asf, aiff.
• Animierter Audio-Player (spielen, Vorspulen, Zurückspulen, Indikatoren).
• Mehrsprachiges Interface und Dateibrowser mit der Dateiverwaltung.
• Ändern App Sprache ohne Änderung der Gerätesprache.
• Sortieren nach Datum, Titel, Größe und Extension.
• Speichern und Hiaufladen von Presets der Spuren Mischer und des Equalizers.
• Herunterladen durch iTunes File Sharing, Wi-FI, FTP, HTTP.
• Erstellen von Ordnern und Unterordnern.
• Spielen Ordner als Playlist.
• Wiedergabe der letzten Datei.
• Hintergrund-Wiedergabe.
• Rotationssperre.
• Standard-Musik-Presets (Pop, Rock, Jazz …)
• Aktivieren Hybrid Decoder in den Einstellungen für Full HD ruckelfreie Wiedergabe.

Non – Standard-Funktionen

• Abhören von Multitrack-Lieder im Karaoke-Modus.
• Fünf-Kanal-Mixer (Spuren Mischer).
• Drei-Band-Equalizer.
• Verwenden Sie den Equalizer fast für alle Arten von Audio-Tracks.
• In der Trackliste können Sie die Titel und die Zahl der Audiospuren im Datei-Container sehen.
• Möglichkeit, außerhalb des Studios oder des Hauses zu proben.
• Musikanten aus verschiedenen Ländern können Musik tauschen und Fernproben spielen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Tipp: PDF Dateien mit Vorschau verkleinern und optimieren

Jeder hat sicherlich schon mal ein paar Seiten gescannt und sich anschließend über die Größe der daraus entstandenen PDF Datei gewundert.

Nun gibt es für den Mac eine Vielzahl an Apps, die PDF Dateien verkleinern oder einfach nur in s/w oder Grautöne umwandeln können. Aber warum irgendwelche 3rd Party Apps installieren, wenn es auch mit Hausmitteln von OS X geht?! Genauer gesagt mit der Exportfunktion (Ablage > Exportieren…) der leider viel zu oft unterschätzten Vorschau App.

Was ist zu tun?

Ohne jetzt groß ins technische Detail gehen zu wollen, muss in dieser Exportansicht nur ein für das Vorhaben passender Quartz-Filter ausgewählt werden.

Bildschirmfoto 2015-03-10 um 16.59.20

Für meine Fall passte der Reduce File Size Filter optimal, der mein gescanntes Dokument von 2,8 MB auf gerade mal 78 KB schrumpfen lies, was natürlich zu Lasten der Qualität des PDFs ging. Man kann auch mehrere Filter nacheinander anwenden, sollte dann allerdings darauf achten das richtige Dokument geöffnet zu haben.

Sollten die vorgegebenen Filter den eigenen Ansprüchen nicht genügen, kann man außerdem neue erstellen.

Dazu öffnet man im Ordner Programme > Dienstprogramme das ColorSync-Dienstprogramm und erstellt über das Plus-Zeichen in der Filter-Ansicht einen für seine Zwecke passenden neuen Filter.

Bildschirmfoto 2015-03-10 um 16.59.23

Hier lassen sich neben der Farbverwaltung für beispielsweise Grautöne auch Bildeffekte und PDF-Retuschierungen hinzufügen.

Anschließend muss der gerade erstellte Filter noch an den richtigen Ort kopiert werden, damit er in der Vorschau App unter den Quartz-Filtern angezeigt wird.

Quellverzeichnis:

~/Library/Filters

Zielverzeichnis (Admin Rechte nötig):

/System/Library/Filters

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Threema Gateway: API für den Versand verschlüsselter Nachrichten

Threema for Windows Phone

Der Instant Messaging Hersteller Theema aus der Schweiz bietet nun mit Threema Gateway die Möglichkeit für Unternehmen, kostengünstig sichere Nachrichten an Mobiltelefone zu versenden.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere Entwicklerversion von Safari - für 10.8 und 10.9

Am Dienstag veröffentlichte Apple Safari-Updates für OS X Mountain Lion, OS X Mavericks sowie OS X Yosemite und schloss mit den neuen Versionen Sicherheitslücken im WebKit. Jetzt stehen über den Entwicklerbereich neue Safari-Betas zur Verfügung - jedoch nicht für Yosemite, sondern nur für die beiden vorherigen Systeme. Der Grund dafür ist recht simpel: Safari 6 und Safari 7 sollen ebenfalls jen...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mr Jump: dieses Jump & Run verzeiht keine Fehler

1Button ist für kleine Highscore-Spiele mit hohem Schwierigkeitsgrad und minimalistischer Optik bekannt. Ihr heute neu erschienenes Spiel Mr Jump (AppStore) passt perfekt zum Anforderungsprofil, denn der Gratis-Download ist ein Jump’n’Run, das keine Fehler verzeiht…

Mit einem kleinen Männchen rennt ihr per simpler One-Touch-Steuerung durch die Level – soweit wahrlich nichts ungewöhnliches. Mit kurzem Tap überspringt ihr kleine Hindernisse und Abgründe, mit einem langen Tap größere Gefahrenstellen.
Mr Jump iOS
Dabei solltet ihr aber immer zu 100% konzentriert sein, denn bereits der kleinste Fehler – also der Kontakt mit einem Hindernis oder der Sturz in die Tiefe – beendet den Lauf. Es gibt keine Leben oder sonstige Notfallsysteme, sondern immer und immer wieder nur den Neustart am Levelanfang.

Wenn man diese Art von Spielen nicht mag und daraus keine Motivation schöpft, jedes der aktuell 12 immer schwerer werdenden Level (werden nacheinander freigeschaltet, wenn ihr das Vorgängerlevel abgeschlossen habt) wieder und wieder zu versuchen, um es irgendwann endlich zu meistern, der sollte ganz dringend die Finger von Mr Jump (AppStore) lassen. Allen anderen viel Spaß mit dieser knackigen Herausforderung…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Die Deals am Donnerstag (19.3.)

Neuer Tag, neue Blitzangebote bei Amazon – hier findet Ihr die besten Deals für heute, Donnerstag, 19. März.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

ab 9 Uhr

Jabra Stealth Bluetooth Mono-Headset (hier)
Jabra Solemate Bluetooth Lautsprecher (Foto/hier)
Jabra Revo Bluetooth On-Ear-Kopfhörer (hier)
Devolo dLAN Network Kit (hier)

Jabra Solemate

ab 10 Uhr

Transcend JetFlash 32GB USB Stick (hier)
Transcend MicroSD Karte (32GB / 64GB)
SanDisk SD Karte 128GB (hier)
Netgear WLAN Repeater (hier)
Netgear ReadyNAS (hier)
V7 Powerbank Bluetooth Lautsprecher (hier)
Wicked Chili iPhone Halterung (hier)

ab 11 Uhr

SanDisk Wireless USB Stick 64GB (hier)
Com-Pad Powerbank 3000 (hier)

ab 12 Uhr

Razer Mobile Gaming Headset (hier)
Wacom Bamboo Stylus (hier)

ab 13 Uhr

iCessory iPhone 6 Lederhülle (hier)
Jabra Freeway Bluetooth Freisprecheinrichtung (hier)
V7 Bluetooth Lautsprecher (hier)

ab 14 Uhr

EasyAcc USB Hub (hier)

ab 15 Uhr

Mad Catz RAT 3 Gaming Maus (hier)
UE Boom Bluetooth Lautsprecher (hier)
Jabra Wave Bluetooth Headset (hier)
wiiuke Leder Tasche für iPhone 6 (hier)

ab 16 Uhr

V7 Powerbank und Bluetooth Lautsprecher (hier)
LG 5.1 Heimkinosystem (hier)

ab 17 Uhr

Anker Astro Mini 3200 mAh (hier)
ArktisPro iPhone 6 Case (hier)
adeVital Bluetooth Blutdruckmessgerät (hier)
LG 2.1 Soundbar (hier)

ab 18 Uhr

Logitech K400 Wireless Tastatur (hier)
Jabra Rox Bluetooth In-Ear-Kopfhörer (hier)
Creative In-Ear Headset (hier)

ab 19 Uhr

Anker Ultra Slim Bluetooth Tastatur (hier)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Studie: 6 Prozent der iPhone-Nutzer haben Apple Pay probiert

Einer aktuellen Umfrage von InfoScout zufolge haben lediglich 6 Prozent der Befragten iPhone 6 Nutzer Apples mobilen Bezahlservice Apple Pay genutzt. Dagegen haben 85 Prozent der  interviewten Nutzer noch nie mit Apple Pay in einem Geschäft bezahlt. Im Rahmen des PYMNTS.com Mobile Innovation Project 2015 hat InfoScout (via Appleinsider) die neusten Zahlen vorgelegt und Apple Pay nur ein sehr langsames Wachstum prognostiziert.

1410873497 564x317 Neue Studie: 6 Prozent der iPhone Nutzer haben Apple Pay probiert

Obwohl Apples neuer NFC-Bezahlservice einiges einfacher machen soll, wird dieser noch nicht gänzlich angenommen. Neun Prozent der Befragten gaben dabei an, bereits mit Apple Pay zu experimentieren. Allerdings vergessen einige regelmäßig wie die Zahlung mit Apple Pay funktioniert. Darüber hinaus wissen viele Nutzer nicht einmal, wo man alles mit Apple Pay zahlen kann. Das wiederum würde den Bezahldienst unattraktiv machen. Der Bericht hält weiter fest, dass es im Kern zwei Gruppierungen gibt, die Gift für Apples neuen Service sind. Die eine Gruppe ist mit den herkömmlichen Bezahlmethoden zufrieden und hat kein Interesse an einem neuen Service. Die andere Gruppe versteht nicht, wie Apple Pay funktioniert.

Insgesamt gaben allerdings auch 30 Prozent an, Apples Pay-Service zu nutzen, wenn dieser in den favorisierten Geschäften alsbald angeboten würde. Apple ist an dem Ausbau von Apple Pay bemüht. Zuletzt konnten mit Jamba Juice und Office Max neue Partner mit ins Boot geholt werden. Die Liste der neuen Partnerschaften wurde in den letzten Tagen sogar um 13 neue Partner erweitert. Zudem autorisierte Apple auch 39 weitere US Banken und Kreditinstitute, so dass auch hier mittlerweile 150 Partner zur Seite stehen. Insgesamt sollen noch 700 Banken Apple Pay zeitnah freischalten. Neben dem iPhone 6, unterstützt auch die Apple Watch Apple Pay. Das Gerät soll ebenfalls den Service vermehrt etablieren und den sicheren, schnellen Bezahlvorgang ankurbeln. Die aktuelle Studie stimmt in etwa mit bereits erhobenen Zahlen des Anti-Betrugs Start-up Trustev überein. Anfang März wurden dabei 1000 iPhone 6 und iPhone 6 Plus Nutzer nach der Benutzung von Apple Pay befragt. 79 Prozent der Befragten gaben an noch nicht einmal daran gedacht zu haben mit Apple Pay zu zahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lässt ein kleines Team an Augmented Reality arbeiten

Apple unterhält ein kleines Team von Ingenieuren, dass an Augmented-Reality-Geräten arbeitet. Dies behauptet der Piper Jaffray Analyst Gene Munster in einem Schreiben an Investoren.

Glass

Obwohl die Konsumenten noch kaum Bedarf an Augmented Reality hätten, würde sich Apple schon auf die zukünftige Nachfrage vorbereiten. Geplant seien fesche Wearables, die auch von der Allgemeinheit akzeptiert werden könnten. Einen Zeitpunkt für eine mögliche Markteinführung wollte der Analyst aber nicht angeben.

Google demonstrierte, wie man’s nicht machen darf

Als Negativbeispiel dient der Branche derzeit Google Glass. Das Augmented-Reality-Projekt hatte sich als kompletter Fehlschlag erwiesen. Die Google-Glass-Träger waren in der Öffentlichkeit häufig mit Zurückweisung und Protest konfrontiert. Viele Leute wollten sich schlicht nicht von der Datenbrille beobachtet und analysiert wissen. In vielen öffentlichen Gebäuden in den USA wurde das Tragen von Google Glass sogar explizit verboten.

Munster: Ein neues Produkt Apples ist möglich

Obwohl Munster glaubt, dass Apple in dem Bereich forschend aktiv ist, hält er sich mit weiteren Prognosen zurück. Apple verfolge häufig Projekte, die nie in ein echtes Produkt münden. Andererseits erlaubt der Hersteller es den Entwicklern in den letzten sechs Jahren, Augmented-Reality-Apps im App-Store anzubieten. Ein Beispiel sei Googles Mystery-Game „Ingress“.

Für Apple Maps hatte der Konzern ebenfalls an einer Augmented-Reality-Lösung gearbeitet. Ein solches Feature für Maps ist noch nicht vom Tisch. Insofern ist es aus Sicht von Piper Jaffray möglich, dass Apple in Zukunft in den Bereich einsteigen könnte. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fantastical 2: Neue Kalender-App für den Mac angekündigt

Die Flexibits-Mannschaft hat gestern Abend eine tolle Ankündigung gemacht: Fantastical 2 für den Mac steht in den Startlöchern.

Fantastical 2 Mac

Auf dem iPhone ist Fantastical bei mir bereits seit mehr als einem Jahr im Einsatz, mir gefällt besonders die praktische Übersicht und das schnelle Eintragen von neuen Terminen. Auch auf dem Mac ist Fantastical im Einsatz, dort agiert es allerdings nicht als Alternative zu Apples Kalender-App, sondern als Zusatz. Immerhin ist Fantastical dort nur über ein kleines Drop-Down über die Systemleiste des Macs aufrufbar.

Daran wird sich schon in der kommenden Woche einiges ändern. Rund vier Jahre nach dem Start von Fantastical steht der Nachfolger in den Startlöchern. Zum Preis und dem genauen Funktionsumfang können und dürfen wir noch nichts sagen, eines steht aber fest: Ab dem 25. März wird Fantastical 2 für Mac OS X Yosemite zum Download bereit stehen.

In den letzten Wochen war Flexibits mit dem Feinschliff von Fantastical 2 beschäftigt und hat auch uns die Möglichkeit gegeben, sehr ausgereifte Beta-Versionen bis hin zum Release-Candidate zu testen. Genaue Details dürfen wir leider noch nicht nennen, so viel sei aber gesagt: Fantastical 2 wird eine ausgewachsene Kalender-Alternative und bietet viele kleine Details, die den Umgang mit Terminen erleichtern werden.

Was Fantastical 2 genau zu bieten hat, werden wir euch spätestens in der kommenden Woche beantworten. Der Vorgänger ist aktuell für 19,99 Euro im Mac App Store erhältlich, Fantastical 2 wird sich vermutlich in einem ähnlichen Preissegment ansiedeln – vielleicht gibt es ja sogar ein attraktives Einführungs-Angebot.

Der Artikel Fantastical 2: Neue Kalender-App für den Mac angekündigt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Display stammt von Samsung

Das Display der Apple Watch wird laut einem Bericht einer Investmentbank vom Konkurrenten Samsung produziert. Timothy Arcuri der Bank Cowen and Company schreibt in einer Notiz an die Investoren, dass es sich um ein AMOLED-Display von Samsung dreht, wie seine Kontakte aus den Lieferkreisen in Asien ergeben haben.

Apple Watch Apps

Sollte dies tatsächlich der Wahrheit entsprechen, dann würde Apple zum ersten Mal auf ein solches AMOLED-Display setzen, nachdem bisher nur LED-beleuchtete IPS-LCD-Displays bei den verschiedenen Geräten zum Einsatz kamen. Das Display der Apple Watch löst zudem mit angeblich 312 x 390 Pixeln auf und erreicht somit eine Pixeldichte von 302 ppi.

Arcuri geht von 2. Version der Apple Watch in diesem Jahr aus

Nachdem bereits Gerüchte von Ming-Chi Kuo rund um eine zweite Version der Apple-Smartwatch aus weiteren verwendeten Materialien kursierten, ist auch der Analyst Timothy Arcuri von Cowen and Company dieser Meinung und geht fest davon aus, dass diese Apple Watch noch in diesem Jahr auf den Markt kommen wird. Der Analyst ist sich jedoch nicht sicher, ob Apple nur die Hardware oder nur die Software optimieren wird.

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deezer Elite: HD-Audiostreaming über Deezer und Sonos startet in Deutschland

deezer-headerDer Musikstreamingdienst Deezer bietet sein HD-Abo „Elite“ nun auch in Deutschland an. Im Rahmen einer Kooperation mit Sonos soll sich das Musikangebot vom Deezer von heute an auch unkomprimiert und dementsprechend mit deutlich höherer Audioqualität über Sonos-Geräte abspielen lassen. Konkret erfolgt die Audioübertragung bei Deezer Elite unter Verwendung des ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Controller- & iPhone-6-Support für “Grand Theft Auto: Vice City”

Auch wenn der Release bereits rund zweieinhalb Jahre her ist, hält Rockstar Games Grand Theft Auto: Vice City (AppStore) auf dem aktuellen Stand. Denn dank eines am gestrigen Tag im AppStore veröffentlichten Updates flimmert das Action-Adventure nun auch auf einem iPhone 6 und iPhone 6 Plus in voller Auflösung über die Bildschirme. Zudem könnt ihr nun auch via iOS-Controller durch Vice City rasen und ballern.

Nähere Informationen zum 4,99€ teuren Grand Theft Auto: Vice City (AppStore) könnt ihr in unserem Testbericht nachlesen, den die Universal-App gut bestehen konnte. Auch im AppStore gibt es viel Lob und im Schnitt 4 Sterne. Kultige Gangster-Karriere in traumhafter Kulisse nun noch ein Stück besser…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pomodoro Time: Konzentrations-Timer & Zielerreichungs-Tracker für das Arbeiten und Lernen mithilfe der Pomodoro-Technik ™

Pomodoro Time ist ein leistungsfähiges Tool für die persönliche Produktivität nach den Prinzipien der Pomodoro-Technik*. Erstellen Sie Aufgaben, planen Sie Pausen und behalten Sie den Überblick über Ihren Fortschritt während des Arbeitstages, der Arbeitswoche oder einer beliebigen Zeitspanne. Sie können entweder Ihr iPhone oder iPad verwenden – Ihre Geräte bleiben stets synchronisiert.

Funktionsumfang:
-Aufgabenverwaltung
-Behalten Sie den Überblick über Ihren Fortschritt während des Arbeitstages, der Arbeitswoche oder einer beliebigen Zeitspanne.
-Schnelles und einfaches Überprüfen Ihrer Arbeitsziele.
-Personalisieren Sie die Einstellungen, um Ihre Produktivität zu maximieren:
• Pomodoro-Dauer
• Kurzpausen-Dauer
• Dauer längerer Pausen
• Anzahl der Pomodoros zwischen langen Pausen 
• Sollanzahl der Pomodoros pro Tag
-Aktuelles Pomodoro beginnen/pausieren/überspringen
-Originelles Tickgeräusch (optional)
-Frei wählbarer Alarmton oder Vibration
-Die Alarmtöne funktionieren auch, wenn die App im Hintergrund ausgeführt wird
-Interaktive Benachrichtigungen
-Widget im Notification Center
-Synchronisierung zwischen Ihren Apple-Geräten
-Eine Universal-App für iPhone und iPad

* Die Pomodoro-Technik™ bietet einen systematischen Ansatz zur Erledigung von Aufgaben und hilft Ihnen dabei, gesetzte Ziele schneller und effizienter zu erreichen. Die fünf grundlegenden Schritte der Pomodoro-Technik™ sind:
-Definieren Sie die Aufgaben, an denen Sie arbeiten möchten
-Setzen Sie den Pomodoro-Timer auf X Minuten (standardmäßig 25 Minuten)
-Beginnen Sie mit der Arbeit und fahren Sie fort, bis der Timer klingelt
-Machen Sie eine kurze Pause
-Nach vier Pomodoro-Alarmen machen Sie eine länger Pause (in der Regel 15 bis 30 Minuten)

RECHTLICHE HINWEISE:
Pomodoro™ und die Pomodoro-Technik™ sind eingetragene Warenzeichen von Francesco Cirillo. Es besteht keine Verbindung mit Pomodoro™, der Pomodoro-Technik™ oder Francesco Cirillo.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Store-Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Der Verkaufsstart der Apple Watch ist nur noch drei Wochen entfernt - ab 10. April lässt sich die Uhr vorbestellen oder in den Apple Stores betrachten und dann reservieren. Die Auslieferung erfolgt zwei Wochen später, nämlich ab 24. April. Apples Schulungen für Mitarbeiter laufen ebenfalls bereits auf Hochtouren. Ab nächster Woche sollen erstmals alle Store-Angestellten die Möglichkeit haben, e...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ansturm auf Hofer-iPhone erwartet

iPhone-5C-640x540

Heute ist es soweit: Das erste Mal werden iPhones auch bei einem Discounter verkauft und das zu einem Preis, den man sich vor Jahren nur erträumen hätte können. Unter 300 Euro kostet das 8 GB iPhone 5C in Weiß oder in Blau und man kann es direkt und ohne Netzbindung erwerben. Aus diesem Grund ist man der Meinung, dass es heute beim Discounter richtig rund gehen wird und viele Technik- und Apple-Fans bei diesem Angebot zuschlagen werden. Somit kann sich die dahinter stehende Marke HoT noch besser am Markt etablieren.

Ist Apple damit einverstanden?
Genau diese Frage stellen wir uns schon länger. Fest steht, dass die iPhones nicht direkt von Apple kommen, sondern von einem Zwischenhändler, der die iPhones gerne loshaben möchte. Zudem werden die Geräte nicht wie von Apple gewünscht schön aufgebaut werden, sondern liegen voraussichtlich in einer Schütte, damit man sie mitnehmen kann. Somit erscheint es ziemlich sicher, dass diese Aktion ohne die Einwilligung von Apple über die Bühne geht und man vielleicht mit Folgen rechnen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Launcher: Widget mit Schnellzugriff zurück im App Store

Nachdem Apple den Launcher aus dem App Store geschmissen hat, ist das Widget ab sofort wieder als Download verfügbar.

Launcher

Im September letzten Jahres hatten wir euch den Launcher (App Store-Link) erstmals vorgestellt. Kurze Zeit später wurden die Entwickler von Apple aufgefordert, die eigene App aus dem Store zu entfernen, da ein Widget grundsätzlich keine interaktiven Elemente beinhalten darf. Nach einer erneuten Prüfung steht Launcher ab sofort wieder kostenlos zum Download bereit.

Damit Launcher richtig funktioniert, solltet ihr der App gestattet, auf das Adressbuch beziehungsweise Kontakte zugreifen zu können. Die Entwickler versprechen, keine Daten abzugreifen. Wer den Zugriff erlaubt, kann danach Kontakte als Favoriten im Widget hinterlegen.

Des Weiteren lassen sich Apps für den Zugriff in Launcher anlegen. Wer beispielsweise den Kalender mit nur einem Klick über die Mitteilungszentrale starten will, fügt den Kalender hinzu – analog funktioniert das mit jeder anderen App aus dem App Store, auch Ordner sind möglich.

Mit dem Widget lässt sich mit einem Wisch über die Mitteilungszentrale schnell die favorisierte Person anrufen oder die gewünschte App starten. Möchte man mehr als nur zehn Favoriten in weiteren Reihen festlegen, wird ein einmaliger In-App-Kauf von 3,99 Euro für die Pro-Variante von Launcher fällig.

Der Artikel Launcher: Widget mit Schnellzugriff zurück im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Retail Store: 15 Minuten Zeit für die Apple Watch-Anprobe

9to5Mac legt in einem neuen Bericht die Retail-Strategie von Apple in Bezug auf den Start der ersten eigenen Computeruhr offen.

1426016683 Retail Store: 15 Minuten Zeit für die Apple Watch Anprobe

In der Nacht vom 9. zum 10. April werden demnach die Spezialtische für die Apple Watch aufgestellt. Bis dahin ist das nötige Retail-Personal bereits geschult – insgesamt 75-90 Prozent der Mitarbeiter soll zum Verkauf der Smartwatches verhelfen. Wer als Kunde Interesse an der Apple Watch hat muss ab dem 10. April keinen Termin machen, sich aber dennoch im Laden explizit an einen Experten werden. An über 10 Stationen haben die potenziellen Käufer dann die Möglichkeit, in einem Zeitfenster von 15 Minuten das Wunschmodell zu finden.

Um ein möglichst passendes Umfeld dafür zu genießen, teilt Apple den Store in vier Zonen ein, die von außen zwar nicht ersichtlich sind, vom Personal aber berücksichtigt werden. In der ersten Zone können die Unterschiede der Apple Watch und Apple Watch Sport ausgemacht werden. Zone 2 bietet zwei Teile: Auf der einen Seite die Kunden, die bereits eine genaue Vorstellung haben, was sie kaufen möchten. Auf der anderen Seite diejenigen, die zwar kaufbereit sind, aber noch nicht wissen, welches Armband sie wählen möchten. Die dritte Zone ist mit Apple-Personal gefüllt, die für Fragen zu Funktionen der Uhr bereitstehen. Und dann gibt es noch Zone 4: Hier warten spezielle Apple Watch Edition-Experten auf Interessenten, allerdings nur in ausgewählten Läden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SwapQuest: in diesem Retro-RPG müsst ihr euch den Weg puzzeln

Der deutsche Indie-Entwickler Rebusmind aus Berlin hat heute SwapQuest (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Die 2,99€ teure Universal-App ist eine Mischung aus Puzzle-Gameplay und Old-School-Rollenspiel.

Irgendwann vor langer Zeit suchte eine Dämonenplage das Land heim. Ein Held machte sich auf den Weg, bewaffnet mit seinem verzauberten Schwert Aventuril, um dem Schrecken ein Ende zu setzen und die Ungetüme in einem seltenen Kristall namens Arcanyme zu fangen. Leider hielt dieser die Gefahr nicht für alle Zeit gefangen und nun wimmelt es schon wieder von allerlei Dämonen.
SwapQuest iPhone iPadSwapQuest iOS
Als Prinz Wilbert oder Prinzessin Wilma von Aventana macht ihr euch nun auf den Weg, den in tausende Teile zerborstenen Kristall zusammenzutragen und das legendäre Schwert zu finden, um wieder Herr der Lage zu werden. Auf seiner/ihrer abenteuerlichen Reise begleitet ihr ihn/sie, indem ihr ihm/ihr den Weg puzzelt.

Wie das funktioniert? Auf dem Spielfeld seht ihr eine ganze Reihe verstreuter Wegstücke, die ihr per simpler Wischer vertauschen könnt. So müsst ihr eurer Spielfigur einen Pfad durch das Level bis zum Ziel zusammensetzen, die sie dann automatisch einschlägt. An Weggabelungen bestimmt ihr über Pfeile den weiteren Fortgang. Ihr solltet dabei aber nicht zu sehr trödeln, denn die Dämonen sitzen euch stetig im Nacken.
SwapQuest iPhone iPadSwapQuest iOS
Soweit das Puzzle-Gameplay. Die Rollenspiel-Elemente kommen durch Gegner, die in rundenbasierten Kämpfen besiegt werden müssen, Schatztruhen mit wertvollen Inhalten und die Möglichkeit, den eigenen Charakter im Laufe des Spieles zu verbessern und ihm neue Waffen und mehr im Tausch gegen gesammelte Juwelen zu kaufen ins Spiel. In-App-Käufe haben wir in diesem gelungenen Retro-Puzzle-RPG-Adventure nicht vorgefunden, dafür aber drei Speicherplätze, ebenso viele Schwierigkeitsgrade und eine Menge Spielspaß.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 Safari-Hack: Website-Besuch leitet in App Store um

Ein nerviges Problem ist erneut zu beobachten: Safari-User werden beim Besuch bestimmter Websites wider Willen in den App Store umgeleitet.

Das Phänomen begegnete Usern schon im letzten Jahr. Die Sicherheits-Mechanismen in iOS 8 werden von cleveren Werbefirmen und deren Programmierern nun erneut umgangen. Für User, die beispielsweise auf dem iPhone mit Safari unterwegs sind, ist dieser Hack nervig.

Werbung App Store Umleitung

Statt den Content der Websiten zu sehen, switcht die Seite in den App Store – beispielsweise direkt in die Zynga-Poker-App, die sich der überraschte User runterladen soll. Benjamin Mayo demonstriert die Umleitungen im Video.

Kennt Ihr das nervige Problem auch?


(YouTube-Direktlink)

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fantastical 2 für Mac kommt am 25. März

fantastical-2-headerAm 25. März erscheint der beliebte Mac-Kalender Fantastical in Version 2.0. Die neue Version wird speziell und ausschließlich für OS X Yosemite erhältlich sein. Für bestehende Nutzer wird also ein Neukauf fällig, sofern sie die Yosemite-Optimierung und mit dem Update verbundenen neuen Features der ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute erschienen: “Stormblades”, “SwapQuest”, “Mr Jump”, “Civil War: 1863 Gold” u.a.

Willkommen zu einem neuen Spiele-Donnerstag, willkommen neue iOS-Games. Wie jede Woche haben es in den vergangenen Stunden wieder ein Haufen neuer Games in den AppStore geschafft. Welche? Das erfahrt ihr hier…

-i16578-Subway Surfers-Entwickler Kiloo Games schickt mit Stormblades (AppStore) ein actionreiches Schwertkampf-Spektakel in den Ring. Wir haben euch den Gratis-Download bereits gestern in diesem Artikel mit Video vorgestellt.-v9840- -gki16578-

-i16817-Für 2,99€ bietet euch SwapQuest (AppStore) eine Mischung aus Puzzle-Gameplay und Old-School-Rollenspiel-Elementen – sieht vielversprechend aus. Mehr Infos folgen.-v9841- -gki16817-

-i16805-Kein Spiele-Donnerstag ohne neues Strategiespiel. Diese Rolle übernimmt heute Civil War: 1863 Gold (AppStore) von HexWar Games. 9,99€ kostet die Universal-App mit zahlreichen Missionen.-gki16805-

-i16833-Ebenfalls Strategie, diesmal aber als Gratis-Download ist 1942 Pacific Front (AppStore) von HandyGames. Es geht wieder einmal tief in den Zweiten Weltkrieg.-v9855- -gki16833-

-i16811-Für 1,99€ gibt es den Top-Down-Shooter Magenta Arcade (AppStore) von Long Hat House, in dem euer Finger zur Waffe wird.-v9850- -gki16811-

-i16812-Ein eigentlich so einfaches, aber doch anspruchsvolles Jump & Run ist Mr Jump (AppStore) von 1Button. Der Download der Universal-App ist kostenlos.-v9842- -gki16812-

-i16813-Gleiches Genre, anderer Charakter – Run White Mouse Run (AppStore) von unexpect3rd ist ebenfalls ein Gratis-Download mit einer weißen Maus.-gki16813-

-i16807-Um vier Buchstaben dreht es sich in Four Letters (AppStore) von Prodigy Design. Bei dem Wortspiel handelt es sich um eine F2P-Universal-App.-gki16807-

-i16806-Von Dragon Army stammt das neue Line-Defense-Spiel Defend The Dam (AppStore). In dem Gratis-Download müsst ihr einen Damm gegen eine Reihe von tierischen Angreifern verteidigen.-v9845- -gki16806-

-i16809-Freunde von Time-Management-Strategie-Adventures bekommen heute von G5 Entertainment mit Kingdom Tales 2 (AppStore) neues “Futter”. Die Universal-App ist ein Gratis-Download, die als IAP zur Vollversion (aktuell 40% Rabatt) gemacht werden kann.-gki16809-

-i16810-Wie fast jede Woche ist auch Bulkypix wieder mit einer Neuerscheinung dabei. Diesmal ist es KromacelliK (AppStore). Das Spiel mit dem komischen Namen kostet 0,99€ und wird in Kürze von uns genauer vorgestellt.-v9849- -gki16810-

-i16814-Freunde von Gamebook-Spezialist und Literatur können in Ryan North’s To Be Or Not To Be (AppStore) von Tin Man Games in einer umgewandelten Form von William Shakespeares Hamlet schwelgen.-v9852- -gki16814-

-i16827-Ein Action-RPG aus der Vogelperspektive ist Hell Gate (AppStore). Gratis-Download mit rund 100 Level.-gki16827-

-i16820-Tower-Offense statt Tower-Defense bietet Angriff! – Tower Attack (AppStore) von Zillion Whales. Auch bei dieser Universal-App handelt es sich um einen F2P-Titel.-v9843- -gki16820-

-i16815-In Timberman-Manier mit Gumball und Darwin in die Höhe geht es in Sky Streaker – Gumball Climbing Arcade Game (AppStore) von Cartoon Network. Gratis-Download.-gki16815-

-i16808-Im beliebten Genre der Dungeon Crawler ist Goblin Quest: Escape! (AppStore) von Daniel Kalmar zu Hause. Auch hierbei handelt es sich um einen Gratis-Download.-v9847- -gki16808-

-i16816-In die Rolle von Stan Lee schlüpft ihr im Actionspiel Stan Lee’s Hero Command (AppStore) von F84 Games. Wie bei den meisten Spielen handelt es sich auch hier um einen F2P-Titel.-v9854- -gki16816-

-i16822-Für 1,99€ zaubert euch Chromaticon (AppStore) ein kunterbuntes Pixelfeuerwerk auf eure iOS-Displays. Die Universal-App ist ein rasantes Color-Matching-Game.-gki16822-

Außerdem sind heute erschienen (wenn kein Preis angegeben ist, handelt es sich um einen Gratis-Download): das 0,99€ teure Treemen Warrior – RPG Open-World Adventure (AppStore), Heartbeats – A Graphic Puzzle (AppStore) von Kong Orange, das 2,99€ teure Puzzle TouchTone™ (AppStore), das Puzzle Overpaint (AppStore), das Strategie-Brettspiel Sature (AppStore), das Space-Adventure Cosmic Explorer: Redshift (AppStore), das 0,99€ teure Puzzle Chain Link Pro 2 (AppStore), das Abenteuer-Puzzle Vengeance of Helius (AppStore) und der Platformer Swi-Pet Episodes (AppStore).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Decluster: Total verrückter Arcade-Shooter mit Laser-Boost und rasantem Gameplay

Niedliche Spielchen wie Alto’s Adventure sind euch zu langweilig? Wie wärs dann mit einem herausforderndem Titel wie Decluster?

Decluster 1 Decluster 2 Decluster 3 Decluster 4

Decluster (App Store-Link), mit vollem App-Namen „Decluster – Into the Bullet Hell“, ist ein klassisches Arcade-Game mit relativ simpler Grafik, aber einem umso aufregenderen Gameplay. Die Universal-App lässt sich für 2,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zudem mindestens 49,5 MB eures Speicherplatzes sowie iOS 7.1 oder neuer auf dem zu installierenden Gerät. Eine deutsche Lokalisierung gibt es für das Spiel bisher noch nicht.

Das seit dem 2. März dieses Jahres im App Store bereit stehende Decluster hat nur zwei exakte Ziele: Überleben und dabei gleichzeitig so viele Gegner wie nur möglich zerstören. Ausgestattet mit insgesamt drei Schwierigkeitsgraden und einer Dauerfeuer-Funktion macht man sich als leicht verpixeltes Raumschiff auf den Weg zu neuen Highscores und versucht währenddessen, die entgegenkommenden Horden an ebenso verpixelten Feinden mit der eigenen Waffe zu erledigen.

Leider keine Game Center-Anbindung in Decluster

Je nachdem wie erfolgreich man sich in diesem Gameplay, das durch einfache Fingerwisch-Gesten nach links und rechts absolviert wird, anstellt, winkt nach einiger Zeit eine besondere Waffe – ein leistungsähiger Laser. Dieser verfügt über einen Ladebalken, der sich beim Zerstören von Gegnern und Einsammeln von Boni auf der Strecke langsam füllt. Ist der Laser einsatzbereit, sollte man zwei Finger auf den Screen legen, um ihn zu aktivieren und damit noch effektiver gegen die Massen an Feinden vorgehen zu können.

Obwohl Decluster über bildgewaltige Explosionen, viele Power-Ups und Kettenreaktionen samt entsprechenden Multiplikatoren verfügt, hat der Entwickler des Spiels, Masayuki Ito, bisher merkwürdigerweise auf eine Anbindung an das Game Center von Apple verzichtet. Dabei würde sich ein Highscore-Game wie Decluster eigentlich optimal für einen direkten Vergleich mit Freunden und Spielern aus der ganzen Welt eignen. Vielleicht wird diese Funktion ja noch mit einem späteren Update nachgereicht.

Der Artikel Decluster: Total verrückter Arcade-Shooter mit Laser-Boost und rasantem Gameplay erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook im Interview: Auch in Zukunft werden unbequeme Entscheide getroffen

Gegenüber dem Magazin Fast Company hat sich Tim Cook ausführlich zur Apple Watch und zum Vermächtnis von Steve Jobs geäussert. Er legte dar, weshalb die Apple Watch die erste moderne Smartwatch ist. Und er erklärte, weshalb Apple auch in Zukunft Entscheide treffen wird, die für die Kunden im ersten Moment unangenehm sind.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mercantile Exchange – Warenhandelsspiel

Mercantile Exchange ist ein Warenhandelsspiel. Als Spieler musst du cleverer als deine Wettbewerber sein, indem du deine eigenen Strategien aufbaust und versuchst reich zu werden, indem du den Warenhandel manipulierst.

- Spiele gegen deine Freunde oder zufällige Gegner aus der ganzen Welt
- Spieloptionen: Bank, Pro Mode, Margin Call und bald mehr
- 2-4 Spieler
- 3 Schwierigkeitsgrade
- Globale und lokale Statistiken

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Beta zu Safari 7.1.5 und Safari 6.2.5

Nachdem Apple erst kürzlich Safari 8.0.4 für OS X Yosemite, Safari 7.1.4 für OS X Mavericks und Safari 6.2.4 für OS X Mountain Lion veröffentlicht hat, geht es am heutigen Tag mit dem Apple-Browser weiter. In der Nacht zu heute hat Apple neue Beta-Versionen seines Browsers zum Download bereit gestellt. Im Apple Dev Center könnt ihr Safari 7.1.5 Beta (OS X Mavericks) und Safari 6.2.5 (OS X Mountain Lion herunterladen.

safari715_beta

Beta: Safari 7.1.5 und Safari 6.2.5

Dazu passend liegt bereits seit einiger Zeit Safari 8.0.5 Beta als Bestandteil der OS X 10.10.3 Beta bereit. In den Release-Notes geht Apple auf die Bereiche ein, um die sich Entwickler während der Testphase konzentrieren sollen.

Unter anderem mögen Entwickler, die Safari testen, ihren Fokus auf die allgemeine Webseiten-Stabilität, die Kompatibilität von Erweiterungen, das Smart Search Field, das automatische ausfüllen von Passwörtern, VoiceOver, Netflix- und YouTube-Videos sowie weitere Bereiche legen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Virtuelle Realität mit VR Cardboard.

Foto am 18.03.15 um 09.09 #2

Sicher habt ihr schon von Oculus Rift gehört? Einer Brille, mit der man die virtuelle Realität erkunden kann, oder auch sehr schnell Seekrank werden kann. So viel Technik hat seinen Preis! 350 US-Dollar kostet die Datenbrille. Google hingegen ist wie (fast) immer preiswerter unterwegs und hat sich gedacht, das Smartphone kann das auch, jetzt muss das Ding nur noch an den Kopf geschnallt werden... Und das geht ganz einfach, mit etwas Karton.

In der Schweiz hat man sich von Google Cardboard inspirieren lassen und bietet auch hierzulande eine einfache Brille für das Smartphone an. Hier heisst es VR Cardboard und genau von da hab ich die Review-Brillen bekommen. Den Karton gibt es in zwei Grössen, für unterschiedliche Smartphones und diese können in wenigen Schritten zusammengebaut werden. Sehr eindrücklich wie der Karton als Versandumschlag dient und dann mit wenigen Hangriffen und zwei vormontierten Klebstreifen zu einer Brille geformt werden kann.

Bildquelle: VR Cardboard Bildquelle: VR Cardboard Bildquelle: VR Cardboard Bildquelle: VR Cardboard

Einmal zusammengesteckt, kann das Smartphone bequem in der dafür vorgesehenen Klappe untergebracht werden. Egal welcher Marke und mit welchem Betriebssystem. Schliessen, fertig.

vrcardboard-apfelblog

Was natürlich noch benötig wird, sind entsprechende Apps! Diese können einfach im Apple App Store mit dem Stichwort "Cardboard" gesucht und gefunden werden. Von Autorennspiele, über Rollercoaster Simulatoren bis zu virtuelle Besuche an abgelegenen und schönen Orten der Welt ist so ziemlich alles vertreten. Natürlich hat VR Cardboard euch schon ein paar Apps zusammengetragen welche man ausprobieren kann.

Darüber hinaus hat YouTube die Möglichkeit freigeschaltet, 360-Grad-Videos zu veröffentlichen. iOS Benutzer können im Moment noch nicht davon profitieren, aber es tut sich hier eine spannende Möglichkeit auf mit der virtuellen Realität.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Betrugs-Vorwurf: The Whole Pantry aus App Store entfernt

Apple hat die mehrfach prämierte Gesundheits- und Rezepte-App The Whole Pantry aus dem App Store entfernt. Es gibt Betrugs-Vorwürfe.

“The world’s first health, wellness and lifestyle appp with a vision”, so warb Gründerin Belle Gibson für ihr Projekt. Laut einem Bericht des Sydney Morning Herald wird Gibson vorgeworfen, dass sie falsche Angaben zu ihrer Krebs-Diagnose gemacht hat.

The Whole Pantry

Auch habe sie tausende Dollar, die bei Charity-Aktionen eingesammelt wurden, nicht ordnungsgemäß weitergereicht bzw. gespendet. Apple hat die App nicht nur aus dem App Store, sondern auch von der Apple-Übersichtsseite für Watch-Apps entfernt. Die Entwicklerin hat ihre Facebook-Seite und ihren Instagram-Account abgeschaltet. Eine offizielle Stellungnahme zu den Vorwürfen gibt es von Gibson noch nicht.

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Börsenspiel

Börsenspiel ist ein spannendes Spiel, in dem man die Höhen und Tiefen der Börse kennenlernt. Es hilft Ihre Fähigkeiten in der Handel zu verbessern, und zu üben, wie man eine Strategie verwenden kann, um das eigene Kapital zu erhöhen, und die Gegner zu überlisten.

Eigenschaften des Spiels:

  • die Börse kennen lernen
  • Trading-Strategie üben
  • Profil verwalten
  • 2-5 Spieler
  • Multispieler
  • spielen Sie mit dem Computer mit 3 Stufen von Schwierigkeiten
  • Optional Spielfunktionen: Bank; wirtschaftliche Ereignisse; Pro-Modus; Bankrott
  • Spielzentrum: Ehrenblatt und Errungenschaften

Mehr als ein Spiel

Download @
App Store
Entwickler: Infinite Software
Preis: 0,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacDojo 'Yosemite OS X Productivity' Course for $19

50+ Lessons on Mac's Newest Operating System: Boost Productivity w/ Shortcuts & Techniques
Expires April 18, 2015 23:59 PST
Buy now and get 80% off


KEY FEATURES

Your Mac is full of convenient functions and shortcuts to help you get things done faster; it's time you learn to use them. This invaluable course will revolutionize the way you get things done, helping you to multitask, surf the web, organize files, and more, quicker and easier than ever before.
    Access 50+ HD-quality video lessons Get more work done in less time Take full advantage of your Mac capabilities Discover hidden settings Unitize multiple desktops Utilize desktops, mission control, & the notification center for max productivity Optimize hot corners to save time Take browsing w/ Safari & Chrome to the next level Become an Evernote productivity ninja Follow easy steps for utilizing essential shortcuts

COMPATIBILITY

    Internet required Mac OS X 10.0 and up

PRODUCT SPECS

    Lifetime access to this course Course updates included

THE EXPERT

Tharyn Taylor grew up with a passion for computers. His Dojo training began over four years ago working at my University Computer Center, and since then has taught countless hundreds of students and faculty how to use advanced programs more quickly. In doing so, he learned how to genuinely teach and help people understand the computer. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Newbie-to-Pro Web Developer Course for $49

10 Courses. 43 Hours of Content. 9 Essential Programming Languages.
Expires June 17, 2015 23:59 PST
Buy now and get 90% off

KEY FEATURES

Over 60,000 students have turned to this collection of courses for programming knowledge and training, and for good reason. With 10 curated courses on everything from HTML to Bootstrap, Newbie-to-Pro is perfect for beginners looking to start from scratch, and experts looking to expand into new niches.
    Over 312 lectures and 43 hours of content Access any new content added by the instructor, Simon Sez IT, at no cost Create websites using HTML and CSS Develop using PHP and MYSQL Study advanced web development languages: JavaScript, jQuery, and XML Create responsive websites using Bootstrap Learn Dreamweaver CS6 with the free bonus course Take 100 optional quizzes with 300+ questions to test what you've learned

COMPATIBILITY

    Internet required Dreamweaver CC A text editor

PRODUCT SPECS

    Lifetimes access Updates included

THE EXPERT

Since 2008, individuals, small businesses, and Fortune 500 companies with thousands of employees have benefited from the easy and hands-on software training offered by Simon Sez IT. With 60+ courses and 3,000+ video tutorials on a range of software programs, Simon Sez IT ensures stress-free eLearning and enhanced employee productivity, whether you're implementing new software or a upgrading technology for your workplace. With over 185,000 students, Simon Sez IT is the preferred eLearning choice for individuals and businesses everywhere. For more details on this course and instructor, click here.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BatchOutput DOC 50% off today

BatchOutput DOC

BatchOutput DOC automates PDF production and printing from Microsoft Word. Just add Word files to the BatchOutput DOC list, adjust the settings, and BatchOutput DOC will do the rest for you automatically.

BatchOutput DOC offers the following advanced PDF production options:

  • Print and export multiple Word files to PDF automatically
  • Save pages as single PDF files
  • Variable file names
  • Downsample images to user-defined resolution
  • Specify image compression
  • Apply Quartz filters
  • Encrypt PDF files
  • Specify passwords to restrict copying, printing, and file opening

BatchOutput is also available for Microsoft Excel (BatchOutput XLS), PowerPoint (BatchOutput PPT) and Adobe InDesign (Output Factory).



More information

You have less than 7 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inpaint 50% off today

Inpaint
Inpaint photo restoration software, reconstructs the selected image area from the pixels near the area boundary. Delete any unwanted objects from your photo, such as power-lines, people, text, or anything else. The program will automatically "inpaint" the selected area to erase it. If some unexpected object spoils an otherwise good photograph, Inpaint can easily remove it.
  • Repair old photos
  • Remove watermarks
  • Remove unwanted objects
  • Digital Facial retouching
  • Remove date stamps
  • Erase wrinkles and skin blemishes
  • Easy to get started
  • Completely non-technical


More information

You have less than 2 hours to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

USB-C: Anschluss im neuen MacBook soll eine Erfindung von Apple sein

Bereits vor einem Jahr, als der neue USB-C-Anschluss vorgestellt wurde, titelten wir „Neuer USB-Standard lernt vom Lightning-Anschluss“ – nicht nur lassen sich Kabel beidseitig an den neuen USB-Port anschließen, er ist auch bedeutend kleiner und dünner und wirkt ein wenig wie der proprietäre Anschluss von Apple. Hinter diesem Gedanken scheint weit mehr zu stecken,...

USB-C: Anschluss im neuen MacBook soll eine Erfindung von Apple sein
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: