Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 607.059 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Sonstiges
9.
Musik
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Dienstprogramme

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Navigation
9.
Musik
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Dienstprogramme
3.
Sonstiges
4.
Unterhaltung
5.
Unterhaltung
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Musik
9.
Sonstiges
10.
Dienstprogramme

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Liebesgeschichten
7.
Comedy
8.
Familie & Kinder
9.
Action & Abenteuer
10.
Familie & Kinder

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Familie & Kinder
3.
Familie & Kinder
4.
Action & Abenteuer
5.
Action & Abenteuer
6.
Science Fiction & Fantasy
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Liebesgeschichten
10.
Liebesgeschichten

Songs

1.
Mark Forster
2.
ZAYN & Taylor Swift
3.
Clean Bandit
4.
Alessia Cara
5.
Rag'n'Bone Man
6.
Steve Aoki & Louis Tomlinson
7.
Stereoact
8.
Max Giesinger
9.
The Weeknd
10.
Disturbed

Alben

1.
Kollegah
2.
Various Artists
3.
Helene Fischer
4.
Die drei ???
5.
The Rolling Stones
6.
J. Cole
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Various Artists
10.
KC Rebell

Hörbücher

1.
Timothy Stahl
2.
Rita Falk
3.
Sebastian Fitzek
4.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
5.
Judy Astley
6.
David Hewson & A. J. Hartley
7.
Simon Beckett
8.
Andreas Gruber
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Matthew Costello & Neil Richards
Stand: 05:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Film

297 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

6. März 2015

Popfax – eine komplette Fax-Lösung.

Popcompanion ist eine Bildschirmapplikation, die auch minimisiert fürs Versenden und Empfangen von Faxe über www.popfax.com API verwendet wird. Das ist ein anderes Zugangsfenster zu Ihrem Popfax-Konto und es kann mit Mac OS ab Version 10.5 betrieben werden. Faxversand wird viel einfacher im Vergleich mit dem traditionellen Faxen vom Faxgerät, beim Faxempfang wird es überhaupt kein Aufwand erfordert: eine Meldung im Traybar informiert über jedes eingegangene Fax. 

Anhand dieser Software wird Faxversand und -empfang effizient, einfach und kostengünstig, dazu erspart Popcompanion dem Nutzer die mit dem manuellen Faxen auftretenden Schwierigkeiten.  

Funktionalitäten: 
- Einfacher Faxversand und -empfang
- Kostenfreier und unbegrenzter Faxempfang
- Rufnummern in europäischen Ländern und USA  
- Kundensupport, sowie Benutzeroberfläche in mehreren Sprachen verfügbar 
- Anpassbares Deckblatt
- Meldungen über gesendete und empfangene Faxe
- Faxversand an mehrere Empfänger gleichzeitig

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Fliegende Vögel, Affen und Preise

AppSalat am 06.03.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

Temple Run: Oz ist App der Woche. Um den Endless-Runner Temple Run in der der Edition “Oz” wieder in Erinnerung zu rufen, hat Apple das Spiel zur App der Woche gekürt. Damit bekommt ihr es kostenlos statt der sonst fälligen 1,99 €.

Temple Run: Oz
Preis: Kostenlos

Ebenfalls für lau: EPOCH.2. Das iOS-Adventure EPOCH.2 ist voller Action und kostenlos. Ansonsten musstet ihr für die Suche nach der verschollenen Prinzessin in einer von Robotern beherrschten Welt 4,99 € zahlen.

EPOCH.2
Preis: Kostenlos

Angry Birds Under Pigstruction. Fliegende Vögel grüßen. Angry Birds Under Pigstruction ist ein neues Spiel von Angry Birds, das gerade per Soft Launch langsam in die Stores geschickt wird. In wenigen Tagen sollte es auch hierzulande eintreffen.

Monkey Flight 2 kostenlos. Fliegende Affen grüßen zurück. In Monkey Flight 2 müsst ihr mit einer Affenschleuder möglichst viele Früchte sammeln. Das Spiel kostet jetzt nichts, statt 1,99 €.

Monkey Flight 2
Preis: Kostenlos

Einmal zahlen, endlos spielen. Apple hebt in den Highlights ab sofort auch in Deutschland Premium-Apps hervor, die nicht auf dem immer populärer werdenden Freemium-Modell basieren. Ihr findet die Rubrik im App Store.

iOS Reduzierungen zum Wochenende

Gesundheit: “PaceDJ” (iPhone) lässt euch das Tempo der Musik an den Lauf anpassen – gratis statt €2.99.

Unterhaltung: “Paper Piano” (iPhone) lässt euch aus einen Blatt Papier ein Piano formen, das iPhone nimmt bis zu zehn Tastenschläge gleichzeitig auf – gratis statt 99 Cent.

Paper Piano
Preis: Kostenlos

Produktivität: “Routina” (iPhone) ermöglicht euch, den Überblick über die täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Gewohnheiten zu behalten – gratis statt 99 Cent.

Routina
Preis: Kostenlos

Finanzen: “EasyCost” (iPhone) ist ein im minimalistischen Design gehaltener Ausgabenmanager – gratis statt 99 Cent.

Unterhaltung: “Inspire” (iPhone) ist eine mit vielen Funktionen ausgestattete Malapp – gratis statt €4.99.

Produktivität: “Momento” (iPhone) ist ein persönliches Tagebuch, das sich mit dem sozialen Feed vernetzen lässt, um möglichst vollständig zu sein – 99 Cent statt 1,99 Cent.

Momento (Diary/Journal)
Preis: 0,99 €

Mac Rabatte im Überblick

Nur für Sparfüchse: “English Prepositions” um €1.99 reduziert. Die App ist gerade gratis.

English Prepositions
Preis: Kostenlos

Null Euro kostet “Story2go Interactive Book…” heute. Aber nicht mehr lange, bald erhöht sich der Preis wieder auf €9.99.

Bei “Temps – Weather, Time &…” wurde an der Preisschraube gedreht: 99 Cent statt €1.99.

Rabatt bei “ColorSnapper”. €2.99 war mal. Heute: €1.99.

ColorSnapper
Preis: 1,99 €

“ProfExam Player” mit Rabatt: €19.99 früher. Heute: €14.99.

ProfExam Player
Preis: 24,99 €

Nochmal sparen bei “PDF Max Pro 2 – Fill Forms,…”. Statt €29.99 zahlt ihr lohnenswerte €14.99.

Die Entwickler der App “Alice in Wonderland -…” reduzieren ihre Anwendung ebenfalls von €9.99 auf 99 Cent.

“A Girl in the City -…” fällt im Preis von €9.99 auf €5.99.

“Action Stations 3D Space…” ist heute auch im Angebot. Ihr spart immerhin €1.99.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte zum iPhone 6s: 2 GB RAM, Apple-SIM & Force Touch

Auch wenn erstmal das Apple Event rund um die Apple Watch am kommenden Montag ansteht, gibt es bereits Gerüchte um das nächste iPhone, das mit großer Wahrscheinlichkeit den Namen iPhone 6s tragen wird und im Herbst erscheinen wird. Einem Bericht von AppleInsider zufolge soll das nächste Apple-Smartphone über 2 Gigabyte Arbeitsspeicher und eine Universal-SIM...

Gerüchte zum iPhone 6s: 2 GB RAM, Apple-SIM & Force Touch
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dracula Twins

Dracula Twins ist ein klassisches Plattformspiel mit Konsolenoptik und super-schwungvoller Steuerung, in dem die Vampirzwillinge Drac und Dragana die Hauptrollen spielen.

Franislav, der beste Freund der Zwillinge, ist irrtümlicherweise vom schurkischen Doktor Lebenslust entführt worden, einem Zombiefreund und Vampirjäger, der aus Vampirblut ein Lebenselixier kochen will, das ihm zu ewigem Leben verhilft. Außerdem ist die Untotenarmee des Doktors in Transsylvanien eingefallen und hat die Kontrolle über Schloss Mondschädel übernommen, den uralten Wohnsitz der Familie Dracula.

Jetzt liegt es in deinen Händen, Franislav zu retten, die Pläne des Doktor Lebenslust zu durchkreuzen und das Familienschloss vor seiner Armee der Untoten zu retten!

FEATURES:

• Konsolen-Spielprinzip mit super-schwungvoller Steuerung.

• Level voller Monster mit jeder Menge Fallen und untoten Monstern, erreichbar über eine klassische Weltkarte.

• Bösewichte und Bossmonster, darunter schielende Zombies, sabbernde Werwölfe, fliegende Hofnarren und der schurkische Doktor Lebenslust!

• Wechsle während des Spiels zwischen 3 Spielfiguren: Drac, Dragana und – wenn du Lösegeld bezahlst oder ihn gerettet hast – Franislav.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entscheidungshilfe für die Apple Watch.

Deine Apple Watch in drei einfachen Schritten zusammenstelle

Der Luzern Philip Büttiker hat eine smarte Weblösung entwickelt, mit welcher man sich mit drei einfachen Klicks die gewünschte Apple Watch auswählen kann. Ähnlich wie bei der bereits vorgestellten Lösung geht es darum, dass man die Apple Watch mit den unterschiedlichen Gehäusen und Armbänder kombinieren und das Aussehen, bzw. die Wirkung prüfen kann.

Der Entscheidende Vorteil bei der Lösung von Philip ist, dass hier frische Gerüchte um Armbänder und Verfügbarkeiten bereits berücksichtigt und entsprechende Hinweise platziert sind. Auch die unterschiedlichen Grössen der Apple Watch werden berücksichtigt. Alles in allem eine viel bessere Lösung um sich für den kommenden Montag die gewünschte Apple Watch in drei einfachen Schritten zusammenstellen. Das Ergebnis kann man sich per Mail zustellen oder gleich auf Twitter oder Facebook veröffentlichen.

Viel Spass beim Ausprobieren, Kombinieren und Auswählen deiner Apple Watch-Lieblingsmodelle: www.applewatchfinder.com

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Insider berichtet über Akkulaufzeit, Funktionen und mehr

In weniger als 72 Stunden wissen wir, warum Apple die Presse ins Yerba Buena Center nach San Fancisco geladen hat. Niemand zweifelt daran, dass der Hersteller im Rahmen des „Spring Forward“ Events über die Apple Watch sprechen wird. Medien, Apple Fans und die Fachwelt blickt erwartungsvoll dem 09. März entgegen. Ein paar Details zur Apple Watch hat der Hersteller bereits verraten, die restlichen Informationen dürften am Montag folgen.

Apple Watch 2

Ein Insider, der bereits Hands-On Erfahrungen mit der Apple Watch gemacht hat, plaudert gegenüber Mark Gurman aus dem Nähkästchen und möchte sich logischerweise nicht zu erkennen geben. Es gibt neue Infos zur Akkulaufzeit, Gesundheits- und Fitness-Funktionen, Apps sowie Erfahrungen mit Force Touch.

Akkulaufzeit und Power Reserve Mode

Bisher hat Apple lediglich angegeben, dass die Uhr täglich geladen werden muss. Anfang des Jahres hieß es, dass der Akku zwischen 2,5 und 4 Stunden bei intensiver Nutzung und 19 Stunden bei normaler Nutzung hält. Apple konnte die Akkulaufzeit bereits optimieren, so dass die Uhr mittlerweile 5 Stunden intensive Nutzung schafft. Bei normaler Nutzung soll der Akku einen Tag locker schaffen. Nachts sollte die Uhr geladen werden. Einen zweiten Tag schafft diese nicht ohne Aufladung, so der Insider.

Vor wenigen Tagen hieß es, dass Apple einen Power Reserve Mode bei niedrigem Akkustand anbieten wird. Der Power Save Mode kann allerdings jederzeit vom Anwender aktiviert werden. Er dimmt das Display, verlangsamt das Kommunikationintervall mit dem iPhone und schickt das Display nach 2 Sekunden Inaktivität in den Ruhemodus. Zur Überwachung des Akkus sieht der Anwender verschieden-farbige Indikatoren. Das iPhone soll durch die Apple Watch Anbindung kaum an Akkuleistung verlieren.

Pulsmesser

Dank Pulsmesser können sich Anwender jederzeit den Puls anzeigen lassen. Dem Insider zufolge wird der Puls sehr schnell gemessen und liefert akkurate Ergebnisse.

Benachrichtigungszentrale

Die Apple Watch bietet Kurzmitteilungen zur Fitness, Aktivität, Uhrzeit, Wetter, Musik, Schnelleinstellungen, Kalender und Karten. Um die Benachrichtigungszentrale wie beim iPhone oder iPad zu erreichen, müssen Anwendern vom oben ins Display hinenstreichen.

Speicher und Musik

apple-watch-emojjiDie Apple Watch besitzt einen internen Speicher, auf dem Musik gespeichert werden kann. Diese kann abgespielt werden, auch wenn die Uhr nicht mit dem iPhone verbunden ist. Apple Wach Prototypen besaßen 8GB Speicher, ob dies auch für die finale Version gilt, bleibt abzuwarten. Über die zugehörige Companion-App auf dem iPhone können Anwender die Apple Watch bestücken. Auch kann Musik per Bluetooth an externe Lautsprecher gestreamt werden. Viele weitere Einstellungen können über die Companion-App getätigt werden.

Sobald ein Anwender eine App aus dem App Store lädt, die WatchKit Komponenten enthält, wird die Companion-App automatisch mitinstaliert.

Force Touch, Digitaler Krone und Sprachkontrolle

Force Touch wird von dem Insider sehr gelobt. Es sei eine perfekte Eingabemöglichkeit bei der Uhr. Das Display fühle sich an wie ein großer Button. Auch von der digitalen Krone zeigt man sich begeistert. Auf der Apple Watch gibt es keine Tastatur. Alle Eingaben erfolgen per Force Touch, Digitaler Krone und Sprachkontrolle. Das Beantworten von Mails soll zunächst nicht möglich sein, auch nicht per Sprache.

Sonstiges

Alles in allem soll sich Benutzeroberfläche sehr flüssig anfühlen. Dafür hat Apple einen S1 Chip entwickelt. Allerdings gebe es Grenzen. Bei über 200 installierten WatchKit Apps soll sich die Oberfläche schon deutlich langsamer anfühlen. Das Display soll das beste Smartwatch Display sein, was derzeit auf dem Markt ist. Alles sei gestochen scharf und die Schwarzwerte seien großartig.

apple_watch_taptic_engine

Wie schalte ich die Apple Watch aus? Vielleicht habt ihr euch diese Frage bereits gestellt. Hier die Antwort. Um die Apple Watch auszuschalten, muss der Kommunikations-Knopf unterhalb der digitalen Krone etwas länger gedrückt werden. Anschließend erscheint ein Ausschalten-Slider im Display, so wie ihr ihn vom iPhone kennt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google entfernt Keyword-Links zu Autoversicherungsvergleich

Google hat kurze Zeit nach der Veröffentlichung einer Ankündigung zu seinem neuen Autoversicherungsvergleich in den USA die Keyword-Links daraus entfernt und durch harmlosere ersetzt. SEOs wie Barry Schwartz von Search Engine Land hatten Google vorgeworfen seine Suchergebnisse zu den eigenen Gunsten zu manipulieren, indem man bei einer Ankündigung seines neuen Autoversicherungsvergleich auf Linkschemen mit entsprechenden (...). Weiterlesen!

The post Google entfernt Keyword-Links zu Autoversicherungsvergleich appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: 5 Stunden Laufzeit bei aktiver Nutzung möglich

Wie lange wird die Apple Watch bei extremer Nutzung am Tag durchhalten? Welche Möglichkeiten hat der Nutzer, die Laufzeit der Batterie zu erhöhen? Und wie fühlt sich die Uhr im Alltag generell an?

Fragen, über die wir in den letzten Monaten bereits mehrfach diskutiert haben und die der für gewöhnlich gut unterrichtete Blog 9to5Mac jetzt final beantworten möchte.

1425672603 Apple Watch: 5 Stunden Laufzeit bei aktiver Nutzung möglich

Demnach hat es Apple geschafft, die Batterie-Laufzeit der Uhr seit der Präsentation zu erhöhen. Waren es vor einigen Wochen noch 2,5 Stunden, die das Gerät bei extremer Nutzung durchhält, sollen es 5 Stunden sein. Allerdings verändert dies nichts an der Tatsache, dass man die Uhr trotzdem nächtlich laden muss – dies soll jedoch nur zwei Stunden in Anspruch nehmen.

Sources who have handled the Apple Watch tell us that Apple has improved the device’s battery life, noting that the final Apple Watch should be able to handle 5 hours of fairly heavy application usage, and it and won’t run out of battery during a typical day of mixed active and passive use.

Zum Akkusparen: Power Reserve und Ausschalten

Wie bereits erwähnt, wird Apple in diesem Zusammenhang einen Energiesparmodus, Power Reserve genannt, bereitstellen. Dieser lässt sich in der Einstellungsapp der Uhr oder im "Batterie Glance" aktivieren. Die Glances kann man durch einen Wisch zur oberen Kante über das Ziffernblatt aufrufen. Der Power Reserve Modus wird dabei nicht nur die Kommunikation mit dem iPhone weitestgehend abstellen, sondern auch den Bildschirm "spürbar" abdunkeln und schon nach zwei bis drei Sekunden den Standby-Modus provozieren. Die New York Times berichtete davon, dass in diesem Modus lediglich die Uhrzeit abgelesen werden könne. Laut 9to5Mac testete Apple aber auch eine Variante, bei der man auch noch weitere kleinere Aufgaben mit der Watch erledigen kann. Dies wurde aber nicht präzisiert.

1425672622 Apple Watch: 5 Stunden Laufzeit bei aktiver Nutzung möglich

Überdies wird der Besitzer die Möglichkeit haben, die Uhr komplett auszuschalten. Dazu genügt es, den "Kommunikations-Button" (eigentlich für den Aufruf der Kontakte-Übersicht gedacht) unterhalb der Digitalen Krone länger zu halten. Über eine weitere Wischgeste auf der Smartwatch kann das Gerät dann heruntergefahren werden.

Im Gegensatz zum iPhone erinnert die Uhr den Nutzer allerdings nicht daran, wenn der Batteriestand die 20 bzw. 10 Prozent-Marke unterschritten hat. Jedoch kann sich der User jederzeit über den "Batterie Glance" Auskunft holen. Dieser soll sich bei 20 Prozent zunächst auffällig Orange, bei 10 Prozent dann Rot einfärben. Neben der Batterie-Anzeige wird es dem Bericht zufolge noch weitere Glances standardmäßig geben: Dazu gehören Fitness-Statistiken wie die aktuelle Anzahl der Schritte, das Wetter, die momentan zu hörende Musik, schnelle Einstellungsmöglichkeiten, anstehende Termine sowie ein Karten-Glance, der den Weg der aktuellen Navigation wiedergibt. Entwickler haben des weiteren Chance, eigene Glances für die Nutzer zu entwerfen.

Benachrichtigungszentrum und integrierter Speicher

1425672667 Apple Watch: 5 Stunden Laufzeit bei aktiver Nutzung möglich

Über einen Wusch von der oberen Kante nach unten gelangt der Besitzer überdies zur Mitteilungszentrale. Diese sammelt wie auf iOS alle Notifications zentral an einer Stelle. Nachrichten werden übrigens immer dann nicht gepusht, wenn der Akku der Uhr unter 10 Prozent ist oder der Träger die Watch nicht um das Handgelenk trägt, wie TechCrunch in einem weiteren Report festhält. Ferner können Musik, Bilder und weitere Dateien lokal auf dem Gerät gespeichert werden, sodass die Watch auch ohne iPhone für eine bestimmte Zeit (zum Joggen zum Beispiel) herhalten kann.

Personen, die die Apple Uhr bereits testen konnten, berichtet in diesem Zusammenhang auch davon, dass das Gerät erstaunlich flüssig laufe, einen "sehr scharfen Bildschirm" besitze und intuitiv zu bedienen ist. Insbesondere Force Touch könne schnell überzeugen. Demzufolge wirkt das Display "wie ein großer Button, der einzudrücken ist". Der Nutzer kann so zwischen den Eingabemöglichkeiten unterscheiden: Entweder er drückt fest oder tippt leicht auf den Schirm. Je nachdem provoziert er ein anderes Ereignis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Demo-Website ermöglicht individuelle Kombinationen

Apple Watch

Einer unserer Leser (vielen Dank Josef) hat uns auf die Webseite mixyourwatch.com aufmerksam gemacht. Hier ist es möglich, sich das Wunschmodell seiner Apple Watch zusammenzustellen, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie sie aussehen wird. Es lassen sich die drei Gehäuse-Materialien (Stahl, Aluminium und Gold) mit den bis jetzt bekannten Armbändern (insgesamt 16) kombinieren.

Für jene, die mit dem Gedanken spielen, eine Apple Watch zu kaufen, kann dies sicherlich eine Entscheidungshilfe sein. Für einen Freitagabend eventuell ein netter Zeitvertreib.

Welche Kombination ist euer Favorit?

Mixyourwatch

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FREAK-Attack-Lücke bedroht verschlüsselte Netzwerkverbindungen

Ein Sicherheitslücke erlaubt den Angriff von HTTPS-Verbindungen, welche per SSL/TLS verschlüsselt sind. Die von Sicherheitsforschern im Rahmen des State Machine Attack-Projekts entdeckte Lücke wurde auf den Namen FREAK-Attack getauft und knackt dabei als Man-In-The-Middle-Angriff die gesicherte Verbindung. Die Daten können sowohl gelesen als auch manipuliert werden.

Den 6 betrachten ...

FREAK-Attack-Lücke bedroht verschlüsselte Netzwerkverbindungen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Public Beta für OS X 10.10.3 inklusive Photos verfügbar

Soeben hat Apple die erste offene Beta-Version von OS X Yosemite 10.10.3 freigegeben. Neben den üblichen Fehlerbehebungen bringt das Update auch die angekündigte Photos App mit. Außerdem gibt es neue Emojis für OS X und die Zwei-Stufen-Anmeldung für Google Konten wird ebenfalls unterstützt.

Bereits vor wenigen Wochen hat Apple die erste...

Erste Public Beta für OS X 10.10.3 inklusive Photos verfügbar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Galaxy S6 angeblich mit Hardware-Fehler [VIDEO]

Aus Asien kommen Meldungen, dass das neue Samsung Galaxy S6 offenbar einen großen Hardware-Fehler hat.

Sowohl das S6 als auch das S6 Edge sollen betroffen sein. Es geht um einen Display-Fehler, der dafür sorgt, dass Touch-Eingaben rund um den Rahmen nicht erkannt werden. Ein Video demonstriert den Fehler, der eher der Hardware- als der Software-Abteilung zuzuordnen ist. Mit einem Update ließe sich der Fehler also nicht auf die Schnelle beheben.

Wird noch einmal nachgebessert?

Die Geräte sollen am 10. April auf den Markt kommen. Unklar ist, ob die Südkoreaner ihre neuen Flaggschiffe so in den Handel bringen werden – oder ob sie noch einmal nachbessern und den Starttermin nach hinten verschieben. Schaut Euch mal das Video an:


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store Angestellte erhalten Leitfaden zum Apple Watch Beratungsgespräch

Wie auch schon zum letztjährigen iPhone 6 Verkaufsstart erhielten auch diesmal Apple Store Angestellte zur Einführung der Apple Watch eine Unterrichtung mit welchen Fragen und Floskeln man das Einkaufserlebnis in den jeweiligen Apple Retail Stores verbessern kann. Diesmal liegt der Fokus auf dem zusätzlichen Verkauf von Armbändern oder im Falle eines älteren iPhones...

Apple Store Angestellte erhalten Leitfaden zum Apple Watch Beratungsgespräch
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Viele neue Details zu Akku, Sparmodus und mehr

Am Montag präsentiert Apple auf seinem Event offizielle Infos zur Watch. Vorab versorgt uns Mark Gurman mit vielen neuen Details.

Akkulaufzeit

Er zitiert Quellen, die die Watch in der Praxis testen konnten. So soll es möglich sein, fünf Stunden lang, Apps ausgiebig zu nutzen. Der Akku der Watch soll an einem typischen Tag nicht leer werden, wenn die Watch aktiv und passiv genutzt wird. Es bleibt aber dabei: Über Nacht muss die Watch aufgeladen werden. Einen zweiten Tag hält sie nicht durch.

Sparmodus (“Power Reserve”)

Power Reserve soll über die Einstellungen aktiviert werden. Die Batterie selbst zeigt an, wieviel Prozent der Akku noch bietet. Es gibt auch einen großen Button zum Aktivieren des Spar-Modus. Dieser kann auch eingeschaltet werden, wenn die Batterieleistung bei 100 Prozent liegt. Somit wird der Modus nicht nur zugeschaltet, wenn der Akku sich dem Ende entgegen neigt. Liegt die Batterie-Leistung bei 20 Prozent oder darunter, wechselt die Batterie-Anzeige auf orange und signalisiert so, dass der Akku schwächelt. Bei oder unter 10 Prozent wird die Anzeige rot.

Herzschlag-Messung

Der Blick auf “Heart Rate” zeigt zu jeder Zeit den Herzschlag pro Minute. Die Werte sollen sehr akkurat sein.

Mix Your Watch

Vorinstallierte Anwendungen

Dazu gehören Herzschlag/Puls-Anzeige, Batteriestand, Fitness-Statistiken, Aktivität, Uhr, Musik, Wetter, Schnelleinstellungen, Kalender und Maps. Auch ein Notification Center ist an Bord. Ihr wischt, wie auf dem iPhone oder iPad, von oben nach unten – wohl auf jedem Screen.

Musik-Speicher

Vermutlich wird die Watch mit 8 GB Speicher ausgestattet sein. Dies muss aber nicht für alle Modelle gelten. Songs, Alben oder Wiedergabelisten werden über eine Compagnion-App auf dem iPhone an die Watch übertragen. Die Watch kann Musik an externe Lautsprecher streamen. Auch an Bluetooth-Kopfhörer lässt sich Musik übertragen.

Die Begleit-App auf dem iPhone

Sie kann unter anderem Apps auf der Watch neu anordnen. Das funktioniert auch auf der Watch selbst, dürfte aber in der iPhone-App komfortabler klappen.

infinitweet_applewatch_1

Digitale Krone und Sprachsteuerung

Über die Krone ist “Pinch to Zoom” nicht verfügbar. Die Krone bietet “nur” die Steuerung auf dem Bildschirm über vier Optionen: hoch, runter, links, rechts. Die Sprachsteuerung wird auf der Watch “Voice Control”, aber nicht “Siri” genannt.

Geschwindigkeit und Display

Die Watch ist gefühlt sehr schnell, sagen Tester. Bei mehr als 200 Apps gibt es aber wohl Tempo-Probleme und Verzögerungen. Warum aber sollte ein User 200 Apps installieren? Tester beschreiben das Display als “besten Smartwatch-Screen”, den sie je genutzt haben.

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monument Valley mit Gastauftritt in „House of Cards“: Verkäufe in App Stores angekurbelt

Wozu es führen kann, wenn eine beliebte Serie unbewusst die Werbetrommel für ein mobiles Game rührt, sieht man derzeit an House of Cards und Monument Valley.

Appfigures Monument ValleyDas preisgekrönte Puzzle-Spiel war ohne Zweifel eines der besten Spiele des letzten Jahres im App Store und verkaufte sich blendend. Einen weiteren Verkaufsschub erfuhr Monument Valley (App Store-Link), das weiterhin zum Preis von 3,99 Euro im deutschen App Store zum Download bereit steht, nun durch eine wohl unbewusste Kooperation mit dem Streaming-Anbieter Netflix und der dortig ausgestrahlten Serie House of Cards.

Laut Angaben vom Online-Magazin t3n hat Monument Valley in der seit letzten Freitag ausgestrahlten dritten Staffel das Interesse des House of Cards-Protagonisten Frank Underwood, gespielt von Kevin Spacey, geweckt, der selbst gern das eine oder andere Spielchen spielt. Und die Reaktion der Serien-Zuschauer ließ nicht lange auf sich warten.

Für das Product Placement soll kein Geld geflossen sein

Wie der Blog Appfigures berichtet, sind deutliche Zuwächse in den Monument Valley-Verkaufszahlen kurz nach Ausstrahlung der House of Cards-Serie zu verzeichnen. Eine Grafik verdeutlicht die sprunghaften Anstiege in den Rankings der Stores, so etwa im App Store, bei Google Play und bei Amazon Games.

Nach der Ausstrahlung am 27. Februar konnte sich Monument Valley sogar in den Top 20-Spielen der Stores manifestieren, auch bei den Bezahl-Apps machte das tolle Puzzle-Game einige Plätze gut. Die Blogger von Appfigures stufen den Werbe-Effekt dieser Maßnahme sogar effektiver als einen Werbespot beim amerikanischen Super Bowl ein. Finanzielle Unterstützung haben die Entwickler von Ustwo allerdings nicht für ihr Product Placement zahlen müssen – im Gegensatz zu Sony, deren PlayStation-Erwähnung in der letzten Staffel der Serie mit Geldmitteln auf den Weg gebracht wurde.

Grafik: blog.appfigures.com

Der Artikel Monument Valley mit Gastauftritt in „House of Cards“: Verkäufe in App Stores angekurbelt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini 4 mit A8-Prozessor und 802.11ac in Kürze?

Im Oktober letzten Jahres stellte Apple zwei neue iPads vor, die auf die Namen iPad Air 2 sowie iPad mini 3 hören. Während das iPad Air 2 Update groß ausfiel und Apple unter anderem das Design anpasste, einen neuen A8X-Prozessor, 802.11ac WiFi sowie Touch ID implementierte und eine neue Farboption einführte, fiel das iPad mini 3 Update überschaubar aus. Im Vergleich zum iPad mini 2 verbaute Apple beim iPad mini 3 einen Touch ID Fingerabdrucksensor und bot ebenso eine neue Farboption.

ipad_mini3_slider

iPad mini 4 in Kürze?

Kurz vor dem Wochenende erreicht uns das Gerücht, dass Apple bereits in Kürze das iPad mini 4 vorstellen wird. Unsere japanischen Kollegen von Macotakara berichten, dass Apple dem 7,9“ iPad zeitnah ein Update spendieren wird. In erster Linie soll es ein Leistungsupdate sein. Die Rede ist von einem A8 Prozessor sowie 802.11ac WiFi.

Dies würde zwar nicht den Spezifikationen des iPad Air 2 (A8X Prozessor) entsprechen, allerdings würde der A8-Chip, der beim iPhone 6 & iPhone 6 Plus zum Einsatz kommt, dem Gerät einen enormen Leistungsschub bringen. Es wäre nicht komplett untypsich, wenn Apple innerhalb von 6 Monaten zwei iPad-Updates bereit hält. Auch der Schritt vom iPad 3 zum iPad 4 dauerte nur ein halbes Jahr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Watch-Entwickler sollen Ankündigungen aufsparen

Apple Watch - Smartwatch

Apple hat seine Apple-Watch-Entwickler gebeten, ihre eigenen Ankündigung für Smartwatch-Software doch bitte bis nach dem “Spring Forward”-Event am kommenden Montag aufzusparen. Apple hatte im Januar und Februar in Cupertino einige Workshops hinter verschlossenen Türen angeboten für App-Entwickler, die sich auf die Apple Watch konzentrieren wollten. Nun bat Apple ebenjene, dass sie mit ihren eigenen Neuigkeiten noch hinterm Berg halten sollen, und zwar solange, bis Apple kommenden Montag auf dem “Spring Forward”-Event selbst eine Reihe von Ankündigungen gemacht hat. Mark Gurman will diese Information von ebenjenen Entwickler erhalten haben. Zentralisiertes Apple-Watch-Marketing Mit der Forderung versucht Apple die neue Produkteinführung möglichst nach (...). Weiterlesen!

The post Apple-Watch-Entwickler sollen Ankündigungen aufsparen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik-Streaming-Dienste: Apple pocht auf Paywall

Logos: Apple und Beats

In Verhandlungen mit Musik-Labels haben Apple-Manager einem Bericht zufolge für eine Paywall plädiert. Der geplante Streaming-Dienst des Konzerns wolle im Unterschied zur Konkurrenz keinen kostenlosen, werbefinanzierte Zugang anbieten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBooks: Etwas längere Versandzeiten vor Apple-Event

MacBooks: Etwas längere Versandzeiten vor Apple-Event

Der US-App-Store listet die Verfügbarkeit von MacBook Air sowie des MacBook Pro mit 13”-Retina-Display plötzlich nicht mehr als "auf Lager" – ein weiterer Hinweis auf mögliche Neuerungen pünktlich zu Apples "Spring Forward"-Veranstaltung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple featured Premium-Apps – Amazon kündigt iOS-Spiele an

500Amazon ist längst mehr als ein schnöder Onlinehändler, das Unternehmen hat sich mit Blick auf die eigenen Fire-Tablets und Smartphones auch in kompetentes Team für die Spieleentwicklung zusammengekauft: Die Amazon Game Studios. Heute kommt nun die Ankündigung, dass Amazon in Kürze die ersten vier Spiele für ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktplatzierung: Apple als Marke am häufigsten in Blockbustern zu sehen

Seit 15 Jahren untersucht der Brandchannel Produktplatzierung in sämtlichen Filmen, die auf Platz 1 der Kinocharts gelandet sind und kürt jährlich die Firmen, die man am häufigsten auf der Leinwand sehen kann. Erstmals seit 2010 und 2011 führt für das vergangene Jahr wieder Apple die Rangliste an. In jedem vierten Blockbuster taucht demnach ein Apple-Produkt auf oder es wird...

Produktplatzierung: Apple als Marke am häufigsten in Blockbustern zu sehen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Japan Display möchte mit neuer Fabrik Foxconn den Rang ablaufen

Der Firmenzusammenschluss Japan Display der Hersteller Sony, Toshiba und Hitachi forciert den Status als größter Lieferant von Apple. Nachdem Apple selbst unlängst 1,7 Milliarden US-Dollar für den Bau einer neuen Fabrik von Japan Display investierte, sind nun weitere Details rund um das Projekt bekannt.

iPhone 6

Die neue LCD-Fabrik wird im japanischen Ishikawa gebaut. Wie Japan Display gegenüber der Presse bestätigte, wird das gesamte Produktionsvolumen durch den Neubau im ein Fünftel erhöht. Im kommenden Jahr soll das Werk dann fertiggestellt werden, wobei die Produktion sofort beginnen wird. Geplant ist die Fertigung von Displays für Apples mobile Geräte iPhone und iPad. Außerdem wird Japan Display in diesem Werk wohl auch Komponenten für andere Hersteller produzieren.

In Zukunft soll sich das Produktionsvolumen von Japan Display für Apple massiv erhöhen. Der Firmenzusammenschluss wird somit den derzeitigen Top-Lieferanten Foxconn angreifen und für eine zusätzliche Konkurrenz sorgen, was die Apple-Zulieferer betrifft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Effects Studio: Neue Bildbearbeitungs-App wird von Apple unter den „besten neuen Apps“ gelistet

Und wieder beschert uns der App Store mit einer weiteren Foto-App, mit der sich Bilder verschönern lassen. Dieses Mal handelt es sich um Effects Studio.

Effects Studio 4Auch Apple listet Effects Studio (App Store-Link) gegenwärtig in der Rubrik „Die besten neuen Apps“. Die Universal-App lässt sich zum kleinen Preis von 99 Cent auf alle iPhones, iPod Touch und iPads herunterladen, die mindestens iOS 7.0 installiert haben und 96,7 MB an freiem Speicherplatz bereit stellen. Auch eine deutsche Lokalisierung wurde seitens des Entwicklers Claude Bezeaud schon auf den Weg gebracht.

Effects Studio kommt trotz des kleinen Kaufpreises völlig ohne Werbebanner oder In-App-Käufe aus – alle Inhalte, darunter Fotofilter, Effekte, Sticker und Smileys, sind bereits integriert und müssen nicht separat hinzugekauft werden. Zwar ist das Layout von Effects Studio sehr spartanisch und mit wenig Raffinessen ausgestattet, andererseits hilft dieses einfache Layout insbesondere Neulingen, Fotos schnell und unkompliziert bearbeiten zu können.

17 Bearbeitungs-Kategorien sorgen für Abwechslung

Hat man entweder direkt über die Kamera aus der App heraus ein Bild aufgenommen oder eines aus der Fotobibliothek importiert, kann selbiges mit Hilfe einer Vielzahl von Bearbeitungs-Kategorien, insgesamt derer 17, aufgehübscht werden. So stehen unter anderem Filter, Effekte, Drehen, Größe ändern, Ausschneiden, Text, Malen, Verwischen, Aufkleber, Emoticons, Perücken und komischerweise als „Gestell“ bezeichnete Rahmen zur Verfügung. In einer eigenen Kategorie „Einstellungen“ und „Kurven“ können weitere Feinabstimmungen vorgenommen werden, wie etwa in Bezug auf Kontrast, Sättigung und Helligkeit.

Weiterhin vorhanden ist eine iOS 8-Erweiterung für Effects Studio, die in den Einstellungen aktiviert werden kann. Damit kann die App standardmäßig in einem Auswahlmenü erscheinen, um Bilder dann direkt in der App bearbeiten zu können. Fertige Bilder lassen sich in Effects Studio entweder in der Camera Roll speichern, aber auch auf verschiedene Arten weiterleiten, beispielsweise per E-Mail oder iMessage. Mit ingesamt 75 Standard-Filtern und Möglichkeiten für 200 benutzerdefinierten Effekten, sowie zahlreichen kleinen Extras wie Sticker und der Option, Text ins Bild einzufügen ist Effects Studio sicher trotzdem keine professionelle Foto-Anwendung, kann aber zum kleinen Preis viele Gelegenheits-Nutzer zufrieden stellen.

Der Artikel Effects Studio: Neue Bildbearbeitungs-App wird von Apple unter den „besten neuen Apps“ gelistet erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

120 Level Kombination aus Match3 und Mahjong – Rune Gems Deluxe ist gerade kostenlos

Rune Gems Deluxe IconDas heute kostenlose Spiel Rune Gems – Deluxe ist eine Kombination aus Match 3 Spiel und Mahjong. Auf dem Spielfeld siehst Du verschiedene Spielsteine angeordnet. Tippst Du auf einen Stein, wird dieser in eine Leiste verschoben, die Platz für sieben Steine bietet. Tippst Du zwei weitere Steine des gleichen Typs an, werden die drei Steine aufgelöst. Wenn Du andere Steine antippst, werden diese auch in die Leiste verschoben und nach Typ sortiert. Wenn Du aber den siebten Stein antippst und keine 3er Kombi geschafft hast, endet das Spiel sofort. Deine Aufgabe ist es, das Spielbrett komplett leer zu räumen – und das in möglichst kurzer Zeit. Du kannst nur Steine antippen, die nicht von einem anderen Stein verdeckt werden. Im Gegensatz zu Mahjong kannst Du aber auch Steine antippen, die von allen Seiten von anderen Steinen eingefasst sind.

Das Spiel beginnt extrem einfach – aber der Schwierigkeitsgrad baut sich auf und spätestens beim 5. oder 6. Level musst Du strategisch vorgehen, damit Dich nicht das jähe Aus erwischt. Da eine Gruppe nie mehr als drei gleiche Steine groß ist, solltest Du Dich von Anfang an daran gewöhnen, nurt jeweils drei Steine eines Types anzutippen. Und wenn Du das richtig schnell machst, bekommst Du einen Bonus. Man ist am Besten, wenn man zwar einerseits schnell tippt, aber sich genugg Zeit lässt, auch präzise zu tippen. Denn sonst baut sich in Deiner Leiste schnell ein Bodensatz auf, den Du unter Umständen nicht mehr wegbekommst.

Das Spiel bietet 120 Level – und – wie gesagt – es wird immer etwas schwerer. Zuerst merkt man das daran, dass das Spiel von Level zu Level weniger Goldmünzen ausschüttet. Man kann dann auch die Möglichkeit nutzen, einzelne Schritte rückgängig zu machen, das würde ich mir aber für die höheren Level aufheben…

Rune Gems Deluxe bringt Spass und trainiert ganz nebenbei Deine Geschwindigkeit, wenn Du versuchst, drei Münzen pro Level zu schaffen – denn dafür musst Du wirklich schnell sein. Etwas schade ist, dass nicht angezeigt wird, wieviel Zeit Dir noch bleibt, bevor Du einen Stern weniger bekommst, das wäre eine gute Erweiterung des ansonsten schön gestalteten Spiels.

Rune Gems – Deluxe läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 5.0 und belegt 74,6 MB Speicherplatz. Das Spiel kommt ohne Worte aus, da die Hilfe animiert dargestellt wird. Normalpreis: 2,99 Euro.

Wenn die kostenlos-Aktion abgelaufen ist, kann man die Standard-Version Rune Gems kostenlos laden, die bietet dann einige Level zum Ausprobieren und kann aktuell für 99 Cent zur Deluxe-Version aufgewertet werden, das ist billiger, als die Deluxe-Variante, wenn man sie direkt bei iTunes kauft und lädt.

Rune Gems - Deluxe Screenshots

Gleich in 120 Levels kannst Du in Rune Gems – Deluxe Spielsteine gruppieren – aber pass auf Deine Leiste unten auf, denn die fasst nur sieben Steine.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Store listet MagSafe-Adapter aus: Spekulationen um neue Thunderbolt-Displays

magsafe-500In den USA macht sich Apples MagSafe auf MagSafe 2 Konverter rar. Das hierzulande noch für 10 Euro erhältliche Zubehör ist im amerikanischen Apple Store mit dem Vermerk „eingestellt“ versehen nicht mehr lieferbar. Apple hat im Sommer 2012 die ersten MacBooks mit MagSafe-2-Anschluss ausgeliefert. Seither ist der kleine Metall-Adapter nicht ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch bereits im April in Deutschland?

Eine Woche vor der anstehenden Special Event am 9. März, nehmen die Gerüchte wie üblich zu. Vor allem hinsichtlich der vor der Veröffentlichung stehenden Apple Watch mehren sich die Meldungen. Da der Verkaufsstart von Apples neustem iDevice für...

Apple Watch bereits im April in Deutschland?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Roboterkämpfe in einer verwüsteten Welt – EPOCH.2 kurzzeitig kostenlos für iPhone und iPad

EPOCH.2 IconWer Lust auf Roboterkämpfe hat, sollte sich heute mal das gerade kostenlose EPOCH.2 von Uppercut Games für iPhone und iPad ansehen. Der 451 MB große Download versetzt Euch in die Rolle des Roboters EPOCH, der auf der Suche nach Prinzessin Amelia durch ein vom Krieg zerstörtes Land reist. Es gibt noch eine Spur zum Aufenthaltsort der Prinzessin, aber die feindlichen Roboter-Armeen stehen ihm im Weg. Und so geht ohne Kampf nichts.

EPOCH.2 nutzt die Unreal Engine 3 und geht damit an die Grenzen des Machbaren auf den aktuellen iOS-Geräten. Deshalb ist der Download auch nur für Nutzer von iPhone 5S, iPad 4 und iPod Touch 5 oder neuer zu empfehlen. Ich würde es auch eher für das iPad empfehlen, da kommt die bessere Grafik noch mehr zur Geltung.

Dieses Spiel erfordert Zeit, denn nur so kannst Du im Spiel bestehen und durch die 15 Level Action kommen. Auch wenn die Steuerung recht einfach ist, so gibt es doch viele Aktionen und Aufrüstungsmöglichkeiten, die Epoch besser und stärker werden lassen. Denn auch Deine Gegner werden immer stärker – und so gibt es ein Aufschaukeln der jeweiligen Fähigkeiten.

Schade, dass es bei einem Spiel für normal 5 Euro nun wieder so viele In-App-Kaufangebote gibt. Ok, man kann es wohl auch ohne Zusatzkäufe spielen, aber besser wäre es, wenn man sich keine Vorteile kaufen könnte.

EPOCH.2 läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 6.0 oder neuer. Das Spiel braucht 451 MB und ist in deutscher Sprache. Der Normalpreis beträgt 4,99 Euro.

In EPOCH.2 erlebst Du heftige Roboterkämpfe in postapokalyptischen Landschaften. Es wird hier aber nicht nur wild geballert, es kommt auch auf die richtige Strategie im Kampf an.

In EPOCH.2 erlebst Du heftige Roboterkämpfe in postapokalyptischen Landschaften. Es wird hier aber nicht nur wild geballert, es kommt auch auf die richtige Strategie im Kampf an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Simpsons, Amazon iOS-Spiele und viele Rabatte

Heute ist Freitag, der 6. März. Und wir liefern Euch wieder den App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Amazon kündigt vier iOS-Spiele an

Amazon hat vier Spiele vorgestellt, die “bald” auf iOS erscheinen sollen – passend dazu könnt Ihr Euch die Games schon vorab in den vier Videos unten anschauen:

Lost Within:


(YouTube-Direktlink)

Til Morning’s Light:


(YouTube-Direktlink)

Tales from the deep space:


(YouTube-Direktlink)

To-Fu Fury:


(YouTube-Direktlink)

Zynga bringt Dawn of Titans

Das Game soll bald in manchen Ländern starten und etwas später dann weltweit:


(YouTube-Direktlink)

iTopnews-App des Tages

Das opulente Rollenspiel bringt tonnenweise Waffen, Gegner und Tode:

Pixel Heroes: Byte & Magic
(6)
6,99 € (uni, 57 MB)

Neue Apps

Das Tower-Defense Game bietet tolle Grafiken und viele Türme:

Epic War TD 2 Epic War TD 2
(25)
2,99 € (uni, 330 MB)

Rätselt Euch immer weiter in die Erde und sammelt Schätze:

Dig a Way Dig a Way
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 116 MB)

Lasst Euch Nachrichten in der Mitteilungszentrale anzeigen:

Breaking ~ News in your Today tab Breaking ~ News in your Today tab
Keine Bewertungen
2,99 € (uni, 7.2 MB)

Versucht, so lange wie möglich durch den Dschungel zu laufen und Punkte zu sammeln:

Alien VS Jungle Alien VS Jungle
Keine Bewertungen
2,99 € (uni, 19 MB)

Ein neues witziges Casual Game vom Macher von Al Evator:

Garry die Schmeißfliege Garry die Schmeißfliege
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 26 MB)

In dem Puzzler erschafft Ihr Atome, verleiht ihnen Fähigkeiten und erlangt Punkte:

Atomas Atomas
(6)
Gratis (uni, 11 MB)

Die App verwandelt Euch in Euren lieblings Disney-Helden:

Show Your Disney Side Show Your Disney Side
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 37 MB)

Updates

Das Kultspiel liefert neue Figuren, Geäbude und Dekorationen aus:

Die Simpsons™: Springfield
(75822)
Gratis (uni, 43 MB)

Das zweite Kapitel für das SciFi-Wildwest-Abenteuer ist endlich da:

Space Marshals Space Marshals
(352)
4,99 € (uni, 247 MB)

Das Entdecken neuer Musikvideos wird dank einer neuen Startseite einfacher:

Vevo - Schau kostenlos Musikvideos Vevo - Schau kostenlos Musikvideos
(411)
Gratis (uni, 36 MB)

In der Scan-App wurde OCR und das Speichern von Dokumenten verbessert:

In dem Skateboard-Game erwarten Euch neue Orte und geheimnisvolle Boxen:

Subway Surfers Subway Surfers
(39485)
Gratis (uni, 72 MB)

Die in der Basisversion kostenlose, vollwertige NaviApp wird um eine Fußgänger-Navigation und Sprachansagen für Straßennamen erweitert:

GPS Navigation, Maps & Traffic - Scout GPS Navigation, Maps & Traffic - Scout
(40817)
Gratis (uni, 59 MB)

Das Taktik-Spiel wurde um ein neues Addon erweitert, welches viele neue Features bringt:

Stronghold Kingdoms Stronghold Kingdoms
(16)
Gratis (69 MB)

(Autoren: Stefan, Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein Zehner zum Wochenende: unsere Spiele-Empfehlungen für die freien Tage

Wir haben den Freitagabend erreicht, Zeit fürs Wochenende. Aber vorher wollen wir euch natürlich noch mit unseren Spiele-Empfehlungen für die freien Tage versorgen. Wie jede Woche haben wir euch wieder ein paar Spiele herausgesucht, die uns in den letzten Tagen besonders gut gefallen haben.

-i16348-Noodlecake Studios RAD Boarding (AppStore) hat auf jeden Fall eine Erwähnung verdient. Die kostenlose Universal-App ist ein witziger Tiny Wings Klon, in dem du mit einem Snowboarder vor einer Lavalawine fliehen musst. Wir haben euch das Spiel bereits vor wenigen Tagen in einem Video gezeigt.-v9803- -gki16348-

-i16670-Ein gelungenes und durchaus kniffliges Schiebepuzzle ist Blockwick 2 (AppStore) von Kieffer Bros. Die Universal-App mit 160 Level kostet 2,99€ und wurde von uns in diesem Artikel vorgestellt.-v9804- -gki16670-

-i16675-Komplett kostenlos und ohne IAPs und Werbung kommt der kleine Endless-Runner Lastronaut (AppStore) her – das ist schon einmal eine absolute Besonderheit. Wie ihr hier nachlesen könnt, ist das Gameplay der iPhone-App auch noch ganz spaßig…-v9806- -gki16675-

So, wir verabschieden uns nun ins Wochenende, aber natürlich nicht ohne euch eine entspannte Zeit und viel Spaß beim Zocken zu wünschen. Bis Montag…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProCamera 8: Update bringt praktische neue Features mit

ProCamera 7 IconProCamera 8, eine Foto-Aufnahme-App, die in unserem Vergleich sehr ordentlich abgeschnitten hat, wurde im aktuellen Update mit einigen Neuigkeiten ausgestattet. Trotz des minimalen Anstiegs der Versionsnummer von 6.1 zu 6.1.1 haben die Macher nicht gekleckert, sondern zumindest eine solide Erweiterung der ohne umfangreichen Funktionen realisiert. Die Entwickler ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[iOS] AppStore Perlen 10/15

Wer die AppStore Perle nüber die Monate und Jahre die es sie nun schon gibt verfolgt hat, wird sich in den ersten Wochen des Jahres 2015 vermutlich ein wenig gewundert haben, wie wenig Apps sie in diesem Zeitraum enthalten haben. Dies hat aus meiner Sicht zwei Gründe. Zum einen ist der Jahresbeginn auch in den vergangenen Jahren stets ein wenig ruhiger verlaufen. Auf der anderen Seite liegt es weniger an der Anzahl der AppStore-Neuzugänge, als vielmehr an deren Qualität. Und auch das ist einigermaßen normal. So langsam ist jede Kategorie im AppStore doppelt und dreifach besetzt, um es mal vorsichtig auszudrücken. Da neue Ideen und Konzepte zu entwickeln, wird da immer schwerer. Hinzu kommt, dass viele Nutzer auch gar nicht mehr so ganz großen Wert auf die Qualität legen - Hauptsache es ist kostenlos. Geiz ist geil. Dass sich dies nicht gerade motivierend auf die Entwickler auswirkt, ist klar. Stehen wir also gerade an einem Wendepunkt in Sachen AppStore? Soweit würde ich noch nicht gehen wollen. Vielleicht ist es auch einfach die Jahreszeit, die den AppStore momentan ein wenig bremst. Ein paar Perlen sind aber auch dieses mal wieder dabei. Daher nun viel Spaß mit der ktuellen Folge!

Kostenpflichtige Apps

Breaking
Ja, die tägliche Nachrichtenflut ist heutzutage kaum noch sinnvoll zu bewältigen. Und eigentlich würde es uns allen zwischendurch auch mal ganz gut tun, das iPhone für ein paar Stunden aus der Hand zu legen und sich einfach mal zu entspannen. Da dies aber ohnehin kaum noch möglich ist, kann man zumindest versuchen, die Nachrichten zu zu filtern und vorzusortieren, dass man wirklich auch nur noch die Sachen erhält, die einen wirklich interessieren. Auch wenn Google dies anders sehen mag, ist RSS dafür aus meiner Sicht immer noch eine richtig gute Sache. Und genau hier setzt auch Breaking an. Letzten Endes handelt es sich dabei um einen auf das Wesentliche reduzierten RSS-Reader, für den sich beliebige News-Quellen (RSS, Atom und YouTube-Kanäle) konfigurieren lassen. Basierend auf dieser Auswahl werden dann die fünf aktuellsten Nachrichten stets für den Schnellzugriff als Widget im Heute-Bildschirm platziert. Und das übrigens nicht nur auf dem iPhone und iPad, sondern auch am Mac über die separat erhältliche App (€ 4,99 im Mac AppStore). Ein Tap auf die jeweilige News öffnet diese dann direkt im Browser. Minimalistisch, schön, clever und gut!



Vimeo Direktlink

Download
 € 2,99


Knard
Nach (viel zu) langer Zeit schauen wir mal wieder in die Ecke der Kinder-Apps. Und zwar nicht nur, weil es sich um einen deutschen Entwickler handelt, sondern auch, weil die App einfach richtig schön gemacht ist und wohl viele Kinderaugen zum leuchten bringen wird. Das interaktive Kinderbuch begleitet über fünf Kapitel hinweg die Geschichte des Waldgnoms Knard. Sowohl grafisch, als auch von der akustischen Untermalung her weiß die App absolut zu überzeugen. Die einzelnen Seiten werden manuell umgeblättert, so dass man die Geschwindigkeit, in der man durch die Geschichte wandert, selbst gestalten kann. Dies ist vor allem deswegen hilfreich, da sich auf den verschiedenen Seiten immer wieder interaktive Elemente zu entdecken lassen. Bei Bedarf lässt sich sogar der gesprochene Text am unteren Seitenrand zum Mitlesen einblenden. Eine App, der man an jeder Ecke anmerkt, mit wieviel Liebe zum Detail sie umgesetzt wurde. Vorbildlich!



YouTube Direktlink

Download
€ 1,99


Pixel Heroes: Byte & Magic
Retro-Time im AppStore! Und das ist dieses Mal alles andere als übertrieben. Viel mehr Retro-Style geht für ein Rollenspiel schon kaum noch. "Die Söhne des MorgenGRAUENS" beten eine Kreatur aus alter Zeit an und wollen dieses nach Möglichkeit wieder zum Leben erwecken. Unsere pixeligen Helden wollen dies verhindern und machen sich daher auf den Weg, um "Die Söhne Mannhei... äh... des MorgenGRAUENS" aufzuhalten. Der Spieler unterstützt sie dabei natürlich und wählt hierzu zunächst drei Helden aus 30 verschiedenen Heldenklassen für sein Team aus. Je nach Wahl nimmt das Spiel dann einen unterschiedlichen Verlauf. Mit diesen kämpft man sich dann durch 13, auf drei freischaltbare Kampagnen aufgeteilte Dungeons, um am Schluss einen Endgegner zu besiegen. Dabei behält sich das Spiel durchgehend eine herrliche Selbstironie bei. Ein Beispiel hierfür ist der digitale Friedhof, auf dem man seine gefallenen Helden und ihr tragisches Ende noch einmal in Augenschein nehmen kann. Während die Grafik retromäßig pixelig ist, ist das Spiel vollgestopft mit Inhalten, die für einen langanhaltenden Spielspaß sorgen sollten. 



YouTube Direktlink

Download
€ 6,99


Kostenlose Apps

Signal
Man mag mich vielleicht als unbedarft oder gutgläubig bezeichnen, aber ich habe ein bisschen das Gefühl, dass, ausgelöst durch den guten Eddy Snowden, die allgemeine Diskussion um die Überwachung durch Geheimdienste ein wenig in Richtung Paranoia und überzogene Verschwörungstheorien ausartet. Ich kann mir nach wie vor beim besten Willen nicht vorstellen, dass da in Fort Meade bei der NSA ein Sachbearbeiter sitzt, der zuständig ist für Deutschland - Niedersachsen - Landkreis Hameln-Pyrmont - Einwohner P bis T und den ganzen Tag schaut, was ich für Daten erzeuge, mit wem ich telefoniere und mich durch meine Webcam beobachtet. Falls doch, sei der Kollege hiermit freundlichst gegrüßt. Mein Beileid, Augen auf bei der Berufswahl! Da die angesprochenen Enthüllungen aber nun mal definitiv unser Bewustsein im Umgang mit der Technologie verändert haben, hat eine App wie Signal auch absolut eine Daseinsberechtigung. Entwickelt von Whisper Systems lassen sich hiermit vollverschlüsselte und damit abhörsichere VoIP-Telefonate aufbauen. Erzielt wird dies durch eine "Ende-zu-Ende"-Verschlüsselung die über die auf den beteiligten Geräten installierte Signal-App entweder zwischen zwei iPhones oder zwischen einem iPhone und einem Android-Gerät erzeugt wird. Hierbei setzen die Entwickler auf das ZRTP-Protokoll. Die Nutzer-Identifikation wird dabei über die eigene Telefonnummer vorgenommen, zudem ist die Registrierung eines Benutzer-Accounts erforderlich. Seit dieser Woche steht nun die Version 2.0 dieser App zum Download bereit und bringt die versprochene Messager-Funktion mit. Hiermit lassen sich ab sofort auch verschlüsselte Textnachrichten, Fotos und Videos versenden. Genau wie bei der Telefonfunktion werden die Schlüssel weder irgendwo gespeichert, noch sind sie den Betreibern, wodurch selbst eine behördlich angeordnete Herausgabe nicht möglich ist. Für all diejenigen, die also ihre Telefon- und Messenger-Kommunikation verschlüsseln möchten, sicherlich einen Blick wert, auch wenn man sich nach neuesten Erkenntnissen ja erstrecht verdächtig macht, wenn man seine Daten verschlüsselt. Oder steckt hinter Whisper Systems gar doch wieder ein versteckter Ableger der NSA?!

Download
kostenlos


OneShot
Zugegeben, aus eigenem Antrieb wäre diese App nicht in den AppStore Perlen gelandet. Allerdings hat sie in den vergangenen Tagen durchaus einiges an Aufmerksamkeit erfahren (beispielsweise hier und hier), so dass ich mich entschieden habe, sie des allgemeinen Interesses halber hier zu platzieren. OneShot dürfte vor allem für Twitter-Poweruser interessant sein, umgeht es doch auf durchaus clevere Weise das das 140-Zeichen-Limit des Kurznachrichtendienstes. Ob dies sinnvoll ist, schließlich ist ja genau das das Konzept von Twitter, steht auf einem anderen Blatt. OneShot basiert auf den Screenshots in der Fotos-App auf dem iPhone. Nach dem Start der App werden diese dann auch übersichtlich zur Auswahl präsentiert. Hat man sich für einen der Screenshots, meist solche, auf denen eine Menge Text zu sehen ist, entschieden, können diese im nächsten Schritt beschnitten werden. Anschließend greifen noch eine OCR-Texterkennung und eine integrierte Google-Suche, über die dem Screenshot passende Links hinzugefügt werden können. Abschließend kann der Tweet direkt auf Twitter veröffentlicht werden, umgeht dabei die 140-Zeichen-Beschränkung und liefert sogar die Original-Quelle mit. Hier und da sicher ein cleverer Helfer.

Download
kostenlos


Wikiwand
Wikipedia gilt immer noch als eines der großen Aushängeschilder des inzwischen auch schon ein wenig in die Jahre gekommenen sogenannten Web 2.0. Und nach wie vor ist Wikipedia auch eine der am häufigsten besuchten Webseiten überhaupt. Da verwundert es doch einigermaßen stark, dass man es dort nicht hinbekommt, eine vernünftige App zu dem so beliebten Produkt bereitzustellen. Nach wie vor ist die hauseigene Wikipedia-App (kostenlos im AppStore) nämlich mehr schlecht als recht. Also lohnt es sich, nach Alternativen Ausschau zu halten. Eine weitere hiervon steht nun mit Wikiwand zum Download bereit. Hier versucht man vor allem mit einer hübschen optischen Aufbereitung der Inhalte zu punkten, aber auch die enthaltenen Funktionen können sich absolut sehen lassen. So lädt die App bereits die ersten Ergebnisse während man noch den Suchbegriff eintippt. Im Artikel selber werden dann vor allem die enthaltenen Bilder dafür verwendet, Eindruck zu schinden. Am oberen Rand finden sich die am häufigsten benötigten Buttons, beispielsweise zum Suchen innerhalb des Textes oder auch zum Weiterleiten des Artikels. Sehr gelungen und für Wikipedia-Junkies in jedem Fall einen Testlauf wert!

Download
kostenlos


Show your Disney Side
Okay, hin und wieder muss auch mal eine Blödsinn-App in den AppStore Perlen auftauchen. Das war in den Anfangszeiten bereits mit der legendären Peitschen-App so und das ist auch heute mal wieder der Fall. Mit "Show your Disney Side" bringen die Entwickler von Disney eine Foto-App in den AppStore, mit der sich jeder der sich vor die iPhone-Kemara wagt, in einen Disney-Charakter verwandeln lässt. Dabei stehen insgesamt vier Themengebiete zur Auswahl, in denen man sich in jeweils drei Chraktere aus den Disneypark-Welten "Frozen", "Star Tours", "Pirates of the Carribean" und Villains of Disney Parks" verwandeln kann. Befindet man sich aktuell in einem der Parks, kann man darüber hinaus auch noch die Themenwelt "Haunted Mansion" nutzen. Hierzu knipst man einfach ein Foto von sich oder jemand anderem und schon verwandelt man sich auf Knopfdruck in einen Pirat, Barbossa, Königin Amidala, Darth Maul oder einen anderen Charakter. Nichts revolutionäres, aber witzig gemacht.

Download
kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ersetzt AT&T im Dow Jones Industrial Average

Apple

Apple zieht in die Königsklasse der Aktien-Indizes ein: Ab Mitte März wird der Konzern im US-Leitindex Dow Jones Industrial Average gelistet – an Stelle des Telekommunikationsriesen AT&T.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Breaking: Nachrichten unter OS X & iOS in der „Heute“-Ansicht der Mitteilungszentrale lesen

Ihr wollt über eure favorisierten Blogs und Nachrichten-Zentralen auf dem Laufenden bleiben? Dann lohnt ein Blick auf Breaking.

BreakingBreaking steht in zwei Versionen zum Download bereit: In einer Variante für Mac-Nutzer zum Preis von 4,99 Euro (Mac Store-Link), und auch als iOS-App (App Store-Link), die für 2,99 Euro zum Download bereit steht. Beide Anwendungen sind am gestrigen 5. März in den jeweiligen Stores neu erschienen und kommen bisher in englischer Sprache bereit. Letzteres stellt allerdings kein großes Hindernis dar, da man problemlos auch deutsche Nachrichten- und Blog-Feeds in die App einbinden kann.

Breaking sieht sich als kleine, hilfreiche Anwendung, mit der der Nutzer seine favorisierten News-Feeds übersichtlich in der „Heute“-Ansicht der Mitteilungszentrale anzeigen lassen kann. In beiden Apps können beliebig viele Nachrichten-Seiten, beliebte Blogs und lokale News-Portale hinzugefügt werden, die dann nach Aktivierung als Widget in der Mitteilungszentrale auftauchen.

Breaking unterstützt viele Feed-Formate

Standardmäßig schüttet Breaking im Widget in der Heute-Ansicht unter iOS jeweils die zwei aktuellsten Nachrichten der ausgewählten Feeds mit Überschrift und den ersten drei Zeilen des Artikels an. Möchte man mehr lesen, genügt ein Antippen der Vorschau, und man wird zum Safari-Browser und der entsprechenden Website weitergeleitet. Über einen „Show More“-Schriftzug können gleichzeitig bis zu fünf News-Kurzfassungen im Breaking-Widget angezeigt werden.

Breaking unterstützt beim Einpflegen der bevorzugten News-Sites und Feeds eine Vielzahl von Formaten – so ist es unter anderem möglich, neben RSS- und Atom-Feeds auch YouTube-Channel einzubinden, oder über den Namen des Nachrichtenportals („Tagesschau“, „The Verge“, „Mac Life“) zu suchen. Wird der Feed nicht direkt gefunden, können auch direkte Feed-URLs eingepflegt werden. Praktischerweise werden die auf diese Weise generierten Listen per iCloud in Sekundenschnelle zwischen der Mac- und iOS-Version abgeglichen, so dass man stetig auf dem neuesten Stand ist und die gleichen Feeds in beiden Versionen verfügbar hat.

Der Artikel Breaking: Nachrichten unter OS X & iOS in der „Heute“-Ansicht der Mitteilungszentrale lesen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Air und 13“ MacBook Pro: Lieferzeit verschlechtert sich kurz vor der Apple Keynote

In drei Tagen lädt Apple zur ersten Keynote des Jahres 2015. Man muss kein großer Prophet sein, um erahnen zu können, dass Apple primär über die Apple Watch sprechen wird. Darüberhinaus gilt es als sehr wahrscheinlich, dass der Hersteller aus Cupertino auch die MacBook Familie thematisiert. In erster Linie denken wir an ein neues MacBook Air, aber auch beim MacBook Pro könnte es etwas Bewegung geben.

MacBook-Pro-Stock

Neue MacBook Air und 13″ MacBook Pro im Anmarsch?

Ein Indikator dafür, dass Apple in Kürze ein neues Produkt vorstellt, sind steigende Lieferzeiten für die aktuelle Generation. Die Kollegen von Macrumors haben bemerkt, dass sich die Lieferzeit des 13“ MacBook Pro sowie der MacBook Air Familie im US Apple Online Store leicht verschlechtert hat. Die Verschlechterung ist minimal, könnte allerdings zur Keynote am Montag passen. Anstatt die Geräte sofort ausliefern zu können, nennt Apple „1 Geschäftstag“.

Dies würde zu einer Vorstellung am kommenden Montag passen. Sollte Apple neue MacBook Air sowie 13“ MacBook Pro vorstellen, so würden Kunden diese direkt erhalten. Apple dürfte bei den neuen Geräten auf Intel Broadwell Prozessoren, eine neue Grafikeinheit sowie weitere kleinere Verbesserungen setzen.

Ein Blick in den deutschen Apple Online Store zeigt, dass die Geräte hierzulande noch sofort ausgeliefert werden können. Gut möglich, dass sich auch in den internationalen Apple Online Store die Lieferzeit übers Wochenende ändert. Sollte dies der Fall sein, ist es ein weiterer Indikator, dass neue Macs im Anmarsch sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 6. März (11 News)

Zum Abschluss der Woche gibt es natürlich auch heute wieder unseren News-Ticker. Wie immer gibt es hier über den Tag verteilt immer mal wieder interessante Meldungen. Ihr solltet am besten im Laufe des Tages öfter mal hier vorbeischauen.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Technik, Gadgets & Gerüchte18:15h | Universal

    Liveticker zur Keynote am Montag

    Wie berichtet hält Apple am Montag eine Keynote zur neuen Apple Watch ab. Natürlich werden wir euch in Kooperation mit Apfelpage unter apfel-live.de wieder einen Live-Ticker für euch starten.
    Apple Watch Keynote
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Neuerscheinung17:37h | Universal

    Neu Teil 4: Epic War TD 2

    Und nochmal Thema Neuerscheinung. Seit gestern gibt es das neue Tower-Defense-Spiel Epic War TD 2 -16692- von AMT. Mehr Infos über die 2,99€ teure Universal-App gibt es kommende Woche.
    Epic War TD 2 iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Neuerscheinung17:35h | iPad

    Neu Teil 3: Gold Rush! Anniversary HD

    Noch eine Neuerscheinung, die wir kurz erwähnen wollen, um sie euch dann nächste Woche genauer vorzustellen ist Gold Rush! Anniversary HD (AppStore) von Sunlight Games. 4,99€ kostet das iPad-Revival des 25 Jahre alten Klassikers “Gold Rush!”.
    Gold Rush! Anniversary HD iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Neuerscheinung17:33h | Universal

    Neu Teil 2: Blood & Glory: Immortals

    Auch Glu Games hat diese Woche ein neues Spiel im AppStore veröffentlicht: Blood & Glory: Immortals (AppStore). Die F2P-Universal-App ist ein Action-RPG.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Neuerscheinung17:29h | Universal

    “Yetisports Collection 1” neu im AppStore

    Die witzigen Yetisport-Spiele sind zurück. Mit Yetisports Collection 1 (AppStore) ist diese Woche eine kleine Spielesammlung im AppStore erschienen. Die Universal-App kostet kleine 0,99€ und wird von uns nächste Woche nochmal genauer vorgestellt.
    Yetisports Collection 1 iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung17:24h | Universal

    “Defenders of Suntoria” für lau

    Melsoft bietet aktuell sein Tower-Defense-Spiel Defenders of Suntoria (AppStore) kostenlos im AppStore an. Normalerweise kostet die Universal-App 1,99€.
    Defenders of Suntoria iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update09:12h | Universal

    “Skyline Skaters” reisen nach Sidney

    Nächstes Update für Skyline Skaters (AppStore) von Tactile Entertainment. Diesmal verschlägt es den Endless-Runner in den Hafen des australischen Sidneys. Ebenfalls mit dabei ist der neue Charakter Bonnie der Hase und mehr.
    Skyline Skaters iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update08:38h | Universal

    Individualisierte PS-Boliden für “Asphalt 8: Airborne”

    Gameloft hat Asphalt 8: Airborne (AppStore), einem der besten F2P-Arcade-Racer im AppStore, ein umfangreiches Update verpasst. Von vielen Fans wurde eine Möglichkeit der Individualisierung der Autos gewünscht, was nun dank der neuen Wagen-Dekos möglich ist. Vielleicht finden diese ja auch auf einem der 5 neuen Ferraris (Enzo Ferrari, Ferrari 612 Scaglietti, Ferrari 330 P4, Ferrari F40 und Ferrari F50) Platz, die demnächst in der überarbeiteten Garage stehen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung08:19h | Universal

    “Warhammer Quest” mal wieder reduziert

    In schöner Regelmäßigkeit ist Warhammer Quest (AppStore) von Rodeo Games reduziert. So wie auch aktuell, wo es das hier bewertete Strategiespiel mal wieder für 1,99€ statt 4,99€ gibt.
    Warhammer Quest iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung08:12h | Universal

    “Monkey Flight 2” von Donut Games kostenlos

    Zum ersten Mal seit dem Release vor knapp einem Jahr könnt ihr Monkey Flight 2 (AppStore) von Donut Games kostenlos aus dem AppStore laden (statt 1,99€). Im Spiel geht es darum, Affen mit einer federnden Palme durch drei verschiedene Gegenden und insgesamt 150 Level zu katapultieren und dabei möglichst viele Früchte einzusammeln.
    Monkey Flight 2 iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung08:09h | Universal

    Richtige Spürnase

    Wie gestern bereits vorausgesagt und berichtet, ist Temple Run: Oz (AppStore) von Disney und Imangi Studio aktuell Apples Gratis-Download der Woche.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update07:15h | Universal

    Mistwalker verschenkt Boni für “Terra Battle”

    Anlässlich der Auszeichnung für sein Lebenswerk mit einem 15th Annual Game Developers Choice Award von Hironobu Sakaguch bietet Mistwalker ein Geschenk für alle Spieler von Terra Battle (AppStore) an. Gebt ihr unter Options > Enter Gift Code den Code cyrkrnHAjfmjYDYf ein, erhaltet ihr fünf Energie-Einheiten und zwei Items geschenkt.
    Terra Battle iOS
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Honeywell zeigt Heizungssteuerung per Pebble-Smartwatch

Honeywell zeigt Heizungssteuerung per Pebble-Smartwatch

Honeywell zeigt auf der internationalen Sanitär- und Heizungsmesse ISH in Frankfurt eine intelligente Heizungsregelung, die per Pebble-Smartwatch bedienbar ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorgestellt: “Live TV”-App am Mac

700Wer am Mac gerne fernsieht, dem ist sicherlich Eye TV von Elgato bekannt: Dank einem DVBT auf USB Adapter kann man Radio und analoges sowie digitales TV-Programm empfangen. Sehr angenehm ist das Ganze schon – nicht zuletzt aufgrund der integrierten EPG-Informationen (TV-Programm) und der Möglichkeit, einfach und stabil vor- ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Stores erlauben das Testen von In-Ear-Kopfhörern vor dem Kauf

Bisher kann man In-Ear-Kopfhörer selten vor dem Kauf testen. Auch in den Apple Retail Stores muss aus hygienischen Gründen auf ein Probehören solcher Produkte verzichtet werden. Laut einem Bericht von 9to5mac soll Apple jedoch an einer Lösung arbeiten, um interessierten Kunden künftig diese Möglichkeit zu bieten. Dazu sollen spezielle Demo-Kits zum Einsatz...

Apple Stores erlauben das Testen von In-Ear-Kopfhörern vor dem Kauf
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kein Umweg mit Werbung: Apples Musik-Dienst angeblich nur kostenpflichtig

Apples hauseigener Streaming-Dienst, der auf der WWDC 2015 offiziell enthüllt werden soll, wird angeblich kein kostenloses Streaming von Musik mit eingeschobener Werbung bieten. Wer hören will, muss zahlen.

Anfangs können Nutzer den Dienst für einen kurzen Zeitraum kostenlos testen. Endet diese Phase werden Re/code zufolge 7,99 US-Dollar fällig. Die Idee, keinen kostenfreien und werbebasierten Dienst anzubieten, kommt vor allem von den beiden Executives Eddy Cue und Jimmy Iovine – beide sind sich einig, dass Musikdownloads und -streaming kostenpflichtig sein muss. Genauere Details teilten die geheimen Quellen allerdings nicht mit. Interessant ist aber, dass Apple das immer noch nicht in Deutschland gestartete iTunes Radio weiterführen möchte. Einen wirklichen Sinn sehen wir darin aber nicht.

Mit dem Streaming-Dienst betritt Apple ein Gebiet, das vor allem vom Giganten Spotify beherrscht wird. Dieser hat insgesamt 60 Millionen Nutzer weltweit, darunter 15 Millionen zahlende Kunden. Fraglich ist dann, ob Nutzer bereit sind von Spotify zu Apples Dienst zu wechseln. Preislich besteht schon ein Unterschied und Apple könnte mehr Musik für Nutzer bereitstellen sowie den Service tiefer im Ökosystem integrieren. Im Sommer werden wir mehr erfahren.

(via MacRumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Twelve South BookBook iPhone

iGadget-Tipp: Twelve South BookBook iPhone ab 34.99 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Falls es sich nicht um ein Original handelt (es aber als solches angeboten wurde) kann man reklamieren und bekommt meistens sein Geld zurück.

Bei mir hat's funktioniert. Die Qualität ist okay.

Die Originale bekommt man normalerweise erst ab rund 50 Euro.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Kostenlose Apps im MacAppStore am 6.3.15

Produktivität

DigiDoc3 Client DigiDoc3 Client
Preis: Kostenlos
Timeline 3D Timeline 3D
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

CSVKiller CSVKiller
Preis: Kostenlos
AVG Cleaner AVG Cleaner
Preis: Kostenlos

Grafik & Design

Nachrichten

MicroRSS MicroRSS
Preis: Kostenlos

Reisen

Photos 4 Documents Photos 4 Documents
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Safelog Pilot Logbook Safelog Pilot Logbook
Preis: Kostenlos

Musik

Songpilot Songpilot
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Colorful Word Colorful Word
Preis: Kostenlos
In-Mobility CRM In-Mobility CRM
Preis: Kostenlos
Uniden WDVR Uniden WDVR
Preis: Kostenlos

Spiele

Crossoft Minesweeper Lite Crossoft Minesweeper Lite
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf SSD-Laufwerke; Updates für TenFourBird und BBEdit

Rabatt auf 480-GB-SSD - Amazon bietet die 480-GB-SSD SanDisk Ultra II derzeit für 189 statt 359 Euro an; die

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Relaunch vom Beats Music Streaming-Dienst verzögert sich

Mit dem Aufkauf von Beats Electronics sicherte sich Apple nicht nur die erfolgreiche Kopfhörersparte, sondern auch den Musik-Streaming-Dienst Beats Music. Dieser Konkurrent der etablierten Anbieter Spotify, Pandora oder Rdio wird angeblich erst im Juni starten und fest in iOS 8.4 integriert werden. Wie bereits erwartet, möchte Apple möglichst viele Nutzer durch einen niedrigen Abo-Preis erreichen.

Laut einem Bericht der Kollegen von 9to5mac soll der Streaming-Dienst Beats Music erst Anfang Juni 2015 pünktlich zur Entwicklerkonferenz WWDC an den Start gehen. Gerüchten zufolge kostet Beats Music dann monatlich nur 7,99 US-Dollar und unterbietet insofern die Preise der direkten Konkurrenten. Bestätigt ist dieser Zeitraum für einen Start noch nicht. Im schlimmsten Fall könnte sich Beats Music noch bis zur Veröffentlichung von iOS 9 verschieben, so die anonyme Quelle.

Apple benötigt mehr Zeit

Wie aus dem Artikel von 9to5mac hervorgeht, wird die Verzögerung des Starts von Beats Music mit der Integration der ehemaligen Mitarbeiter von Beats Electronics begründet. Außerdem haben einige ranghohe Mitarbeiter die Firma nach dem Kauf von Apple verlassen. Apple plant des Weiteren sofort zum Start von Beats Music eine passende Android-App zu veröffentlichen, was wiederum Zeit kostet. Gleiches gilt für die geplante Genius-Funktion, die automatisch den Nutzern Musik anhand des Geschmacks vorschlagen soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Google will Android Wear für iOS öffnen

Einem Bericht der französischen Webseite 01net zufolge plant Google offenbar das Betriebssystem Android Wear auch zu iOS kompatibel zu machen. Das System, das auf vielen Smartwatches zum Einsatz kommt, ist momentan noch nicht dazu in der Lage, mit einem iPhone oder iPad zusammenzuarbeiten. Dies soll sich in Zukunft jedoch ändern.

Google will damit offenbar...

Bericht: Google will Android Wear für iOS öffnen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutlich verbessertes iPad mini 4 schon in Kürze?

Apple bringt angeblich in Kürze ein deutlich verbessertes iPad mini 4 auf den Markt.

Im iPad mini der 3. Generation hatte Apple keinen schnelleren Prozessor im Vergleich zum Vorgänger eingebaut. Ergänzt wurde die 3. Generation lediglich durch Touch ID. Nun soll Apple aber Pläne haben, schon sehr bald ein neues iPad mini vorzustellen.

iPad mini 3 Retina

Glaubt man dem Bericht von MacOtakara, soll das iPad mini 4 in Kürze an den Start gehen – mit einem A8-Prozessor, den wir aus dem iPhone 6 bzw. iPhone 6 Plus kennen. Im iPad Air 2 ist ein A8X-Prozessor verbaut. Den genauen Starttermin kann auch das japanische Blog nicht nennen. An eine Präsentation des neuen iPad mini beim Event am Montag glauben wir nicht. In einigen Wochen könnte das neue Mini dann aber erscheinen.

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad mini 4 mit A8-Prozessor schon bald erhältlich?

Die aktuelle Generation des iPad mini stellte für viele eine Enttäuschung dar . Apple übernahm weitgehend das iPad mini der zweiten Generation und ergänzte es lediglich um den Fingersensor Touch ID. Weder erhielt das iPad mini 3 einen schnelleren Prozessor, noch andere wesentliche Neuerungen. Einem Bericht des japanischen Magazins Macotakara zufolge plant Apple aber, die Scharte schon sehr bald...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5: Apple verlängert Programm für Akku-Austausch

iphone-5s-release-date-news-iphone-to-feature-biometric-fingerprint-sensor

Bereits seit August letzten Jahres ist es möglich, den Akku seines iPhone 5 auf Grund einer verkürzten Batterielebensdauer austauschen zu lassen. Davon betroffen ist eine kleine Anzahl von iPhone 5, die zwischen September 2012 und Januar 2013 verkauft worden sind. Diese fallen in einen ganz bestimmten Seriennummernbereich. Ob das jeweilige iPhone 5 zu dieser fehlerhaften Charge gehört, kann auf einer eigens eingerichteten Support-Seite überprüft werden. Zudem wird hier die Vorgangsweise beschrieben, wo und wie ein Austausch vonstattengeht und wie man das iPhone 5 vorbereiten muss.

Aktion wird verlängert
Eigentlich sollte diese Aktion mit 1. März 2015 beendet werden. Wie nun allerdings bekannt wurde, hat Apple die Aktion verlängert. Betroffene Geräte können nun bis “drei Jahre nach dem ersten Verkauf des Geräts im Einzelhandel” ausgetauscht werden, also mindestens bis Herbst 2015. Die Seriennummer findet man übrigens unter Einstellungen –> Allgemein –> Info.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MWC: Paypal legt sich eine elektronische Geldbörse zu

MWC: Paypal legt sich eine elektronische Geldbörse zu

Der US-Zahlungsdienstleister rüstet sich für das Mobile Payment im Handel, das mit der Ankündigung von Apple Pay wieder Fahrt aufgenommen hat. Auf dem Mobile World Congress zeigt das Unternehmen zudem ein NFC-Bezahlterminal.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Laufen: TomTom GPS-Uhren sprechen mit Nike+ – Neue Pulsuhr Mio Alpha 2

icon10Die GPS-Uhren von TomTom können zukünftig auch mit der Lauf-App Nike+ Running synchronisiert werden. Die Funktion wird mit dem kommenden Update der App voraussichtlich am Montag bereitgestellt. TomTom und Nike hatten mit der Nike+ SportWatch ja einst eine gemeinsame GPS-Uhr am Start. Im Jahr 2013 brach TomTom mit den ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sudoku Champions: Zahlen-Puzzle in schickem Design

Gefühlt gibt es 100.000 Sudoku Apps im Store. Eigentlich langweilt uns jede neue. Diese hier ist aber originell.

Die neue Sudoku-App Sudoku Champions punktet mit schönem Design. Und die kostenlose Universal-App bietet eine riesige Auswahl der beliebten Zahlen-Puzzles – von leicht bis extrem schwer. Jede Kategorie besteht aus unterschiedlichen Sudokus, die Ihr nacheinander spielen könnt. Die Steuerung ist dabei perfekt an Touch-Geräte angepasst.

Sudoku Champions Screen

Wollt Ihr eine Zahl einsetzen, berührt Ihr mit einem Finger das Rad und zieht sie dann an die richtige Stelle. Seid Ihr Euch nicht sicher, was wohin gehört, könnt Ihr auch Notizen anfertigen, die sich auch wieder löschen lassen. Mit einem Klick lässt sich das Level auch neu starten, falls Ihr glaubt, zu viele Fehler gemacht zu haben. Falsche Schritte können auch einzeln rückgängig gemacht werden. Auf einer globalen Rangliste vergleicht Ihr Eure Punkte mit denen anderer Spieler. (ab iPhone 4, ab iOS 6, deutsch)

Sudoku Champions Sudoku Champions
(53)
Gratis (uni, 21 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: IGZO-Display und Produktionsstart im 3. Quartal?

Das taiwanische Technik-Orakel Digitimes berichtet darüber, dass das “iPad Pro” mit 12-Zoll-Display mit einem Display-Panel auf IGZO-Technologie ausgestattet werden soll. Außerdem soll die Massenproduktion im 3. Quartal 2015 starten, heißt es.

“Quellen” haben dem taiwanischen Magazin Digitimes mitgeteilt, dass sich Apple wohl beim “iPad Pro” für ein IGZO-Display-Panel entscheiden wird. Dieses basiert auf einer anderen Technologie als herkömmliche TFT-Displays. Damit ist es möglich, stromsparendere und dünnere Bildschirme herzustellen, was beim iPad ein gewisses Anliegen war. Seit dem iPad Air (2013) verwendet Apple diese Technologie schon. Bei der Erörterung, ob man bei einem 12-Zoll-iPad auf die altbekannte TFT-Technologie oder auf IGZO-Panels setzen soll, soll demnach letzteres gewonnen haben.

Laut Digitimes sollen derzeit Sharp, LG Display und Samsung um die Gunst Apples buhlen und Testmuster der Panels eingeschickt haben, um einen Auftrag der Apfel-Firma zu erhalten, sich um die Display-Panels kümmern zu dürfen. Es heißt, dass Sharp aufgrund der Erfahrung mit IGZO-Displays gute Karten habe, auf Platz 2 stehe LG Display.

Des Weiteren soll die Produktion erst im dritten Quartal anlaufen. Dabei handelt es sich um ein Gerücht, das sich, falls es unabhängig entstanden ist, mit Berichten aus jüngerer Vergangenheit deckt. Damit wäre anzunehmen, dass das größere iPad womöglich erst im Herbst auf den Markt kommt, vermutlich zusammen mit den anderen aktualisierten iPads, die kurz nach dem “iPhone 6s” erwartet werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jony Ive über die Apple-Watch-Entwicklung und kurze Akkulaufzeiten

In wenigen Tagen gibt Tim Cook auf dem „Spring forward“-genannten Apple-Event einen Ausblick darauf, welche Funktionen die Apple Watch genau enthält und wie die Preispolitik aussieht. Vorab hat Apples Chef-Designer Jony Ive der Londoner Tageszeitung Financial Times bereits ein Interview gegeben und geht unter anderem auf die Hürden beim Entwicklungsprozess der Apple Watch ein. Zudem beschreibt ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RAD Boarding: Verrücktes Snowboard-Game mit Boss-Fights, Tricks und Tiny Wings-Anleihen

Zu einer der Neuerscheinungen des heutigen Tages gehört unter anderem RAD Boarding, ein kostenloses Casual-Snowboarding-Game.

RAD Boarding 1 RAD Boarding 2 RAD Boarding 3 RAD Boarding 4

RAD Boarding (App Store-Link) ist eine Universal-App, die sich auf alle iPhones, iPod Touch und iPads laden lässt, die mindestens 91,3 MB an freiem Speicherplatz bereit stellen und darüber hinaus noch iOS 6.1 oder neuer auf dem iDevice verfügen. RAD Boarding kann kostenlos aus dem deutschen App Store heruntergeladen werden, enthält aber optionale In-App-Käufe für Upgrades sowie zwischenzeitliche Werbebanner, die erst nach einigen Sekunden weggeklickt werden können. Eine deutsche Lokalisierung besteht für das Spiel bisher noch nicht.

Wer sich nicht vom Freemium-Charakter RAD Boardings abschrecken lässt, findet mit diesem Titel ein total buntes, verrücktes Snowboarding-Game, in dem vom altbekannten Tiny Wings-Fortbewegungsprinzip Gebrauch gemacht wird. Zum Schwung holen bergab tippt und hält man den Finger auf dem Display, zum Abspringen am Hügel wird im Tal losgelassen, um auf der Bergkuppe einen weiten Satz zu machen. Während des Sprungs können über Wischgesten, anfangs nur von links nach rechts, kleine Tricks ausgeführt werden. Steigt man level-technisch auf, sind bald auch weitere Tricks, beispielsweise mit einem Wisch von oben nach unten, möglich.

Selbst der kleinste In-App-Kauf deaktiviert dauerhaft Werbebanner

Unterwegs sollte man sich allerdings nicht allzu viel Zeit lassen, die hügelige und wohl von Arcade-Games der 1990er Jahre inspirierten Umgebungen in der Savanne, in der Wüste und im Dschungel anzusehen – denn im Nacken sitzt dem Spieler fortwährend ein riesiger Lavastrom, von dem man sich besser nicht einholen lassen sollte. Zum Glück gibt es immerhin einige Boni und Upgrades während der Fahrt, mit denen man unter anderem kurzzeitig die Geschwindigkeit erhöhen oder sich andere Vorteile verschaffen kann. Im RAD Modus, den man durch kontinuierlich ausgeführte Tricks erreicht, verlangsamt sich zudem die den Spieler jagende Lava.

Für genügend Action ist in RAD Boarding also gesorgt – oft geht alles so schnell, dass es einiges an Konzentration benötigt, um am Ball bleiben zu können. Mit gesammelten Punkten und großen Distanzen kann man zwischen den Partien in neue Level aufsteigen, kleine Münzen verdienen, mit denen sich Erweiterungen in einem Shop kaufen, neue Tricks ergattern und auch zusätzliche Bekleidungsstücke für den Snowboarder gewinnen lassen. Wer hier zu ungeduldig ist, findet einen In-Game-Shop, in dem die benötigten Münzen mit realem Geld erstanden werden können. Praktischerweise unterbindet selbst der kleinste Kauf von 99 Cent danach dauerhaft die eingeblendeten Werbebanner. Spaß macht RAD Boarding allemal – ob man sich allerdings mit dem Freemium-Prinzip dieses Casual Games anfreunden mag, sollte jeder potentielle Nutzer selbst für sich entscheiden.

Der Artikel RAD Boarding: Verrücktes Snowboard-Game mit Boss-Fights, Tricks und Tiny Wings-Anleihen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verrückter Zimmermann Und Leitern

Hast du Angst von der Höhe? Unser verrückter Zimmermann hat immer Angst von hohen Leitern gehabt, jetzt muß er es überwinden! Keiner weiß, was passierte, vielleicht war es ein Erdbeben, doch etwas hat alles zerstört. Der Zimmermann hat seine Instrumente mit und muß alles reparieren, nur braucht er deine Hilfe!

SPIELREGELN: Hilfe der Hauptgestalt, Leitern zu bilden, um Abgründe zu überwinden. Schätze den Abstand richtig ein, sonst wird er fallen. Sammle unterwegs möglichst viel Diamanten!

Besondere Eigenschaften von Verrückter Zimmermann Und Leitern:
-Eine echte Herausforderung!
-Sammle möglichst viel Bonusse!
-Prüfe dein Auge!
-Versuche, deine Angst zu überwinden!
-Versuche, möglichst weit zu gehen!

Lasse die Hauptgestalt nicht fallen und überwinde Abgründe in dem farbenreichen Spiel Zimmermann Und Leitern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: "Geheimlabor" für große Dritt-Entwickler

Präsentation

Einige Konzerne wie Facebook und BMW können einem Bericht zufolge ihre Software bereits vorab auf der noch unveröffentlichten Uhr testen. Apple rät, die Watch-Apps für Nutzungszeiträume von maximal 10 Sekunden auszulegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6s: Das nächste iPhone soll mit Apple SIM kommen

Vor einem halben Jahr hat Apple das iPhone 6 vorgestellt. In circa einem halben Jahr wird das Unternehmen aus Cupertino den Nachfolger iPhone 6s präsentieren. Während das Design im Wesentlichen unverändert bleiben soll, wird Apple die Hardware des Geräts weiter verbessern: Neben einem 2 GB großem Arbeitsspeicher verbaut Apple im iPhone 6s möglicherweise seine Apple-SIM-Technologie.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundlehunt: 160 Euro sparen bei fünf guten Apps

Aktuell könnt Ihr fünf tolle Mac Apps zu einem Preis von jeweils 5 Dollar (4,60 Euro) erwerben. Gesamt-Preisvorteil: 160 Euro.

Bei Bundlehunt sind zurzeit ein paar gute Anwendungen stark reduziert.

BundleHunt Bild

MacGourmet Deluxe verwaltet für Hobbyköche alle wichtigen Rezepte. Diese werden mit Zutaten, Zubereitung und Fotos abgespeichert. Sogar die Nährwerte können eingegeben und berechnet werden. Normalpreis: 45,59 Dollar.

MacOptimizer sorgt dafür, dass Euer System wieder schneller läuft. Die Anwendung findet Programme, die im Hintergrund laufen oder kann den System-Cache leeren, um für bessere Performance zu sorgen. Normalpreis: 29 Dollar.

Elite Keylogger erlaubt es, alle Tastaturanschläge aufzeichnen. So können alle Aktivitäten, die auf dem Mac vorgenommen werden, überwacht werden. Sogar Screenshots können generiert werden. Normalpreis: 45 Dollar.

Folx PRO kann dafür sorgen, dass Downloads schneller funktionieren. Dafür werden sie in mehrere Teile geteilt, die gleichzeitig geladen werden, was schneller funktioniert. Normalpreis: 19,95 Dollar.

Business Card Composer erstellt schnell und einfach Eure Visitenkarten. Neben Vorlagen bietet die App auch einen QR-Code-Generator und viele praktische Funktionen. Normalpreis: 34,95 Dollar.

hier gelangt Ihr zu den Deals

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: 55 Prozent Marktanteil bei 15,4 Millionen ausgelieferten Geräten erwartet

Die Marktforschungsagentur Strategy Analytics hat am Donnerstag eine Prognose für den Smartwatch-Markt 2015 veröffentlicht. Die Analysten schreiben Apple darin für 2015 einen Marktanteil von 54,8 Prozent zu. Die Gesamtzahl der von Apple ausgelieferten Apple Watches setzte die Firma hingegen moderat bei 15,4 Millionen Geräten an. Alle anderen Anbieter zusammen kämen demnach auf 12,7 Millionen produzierte Smartwatches.

shipments 2015

Bemerkenswert ist dabei natürlich, dass die Apple Watch noch gar nicht zu kaufen ist, die Zahlen somit zu 100 Prozent auf Vermutungen beruhen.

Vergleichbare Prognosen waren optimistischer

Gegenüber früheren Prognosen nimmt sich die aktuelle von Strategy Analytics allerdings verhalten aus. Die Credit Suisse hatte Anfang 2015 noch mit 35 Millionen Apple Watches im ersten Verkaufsjahr gerechnet. Diese Studie basierte auf einer Umfrage unter iPhone-Nutzern. Dabei hatten sich 18 Prozent aller aktuellen iPhone 6-Besitzer als entschlossen zum Kauf gezeigt.

Andererseits schätzt Strategy Analytics, dass der Smartwatch-Markt sukzessive über die nächsten Jahre wachsen wird. Während 2014 nur 4,6 Millionen Smartwatches insgesamt verkauft wurden, sollen es 2015 über 28 Millionen Geräte werden.

Entscheidendes Erfolgskriterium: die Batterielaufzeit

Der Marktanteil werde sich vor allem an der Frage scheiden, wie es den Herstellern gelingen wird, in Sachen Batterielaufzeit zuzulegen. Einem Apple-Statement folgend ist derzeit davon auszugehen, dass die erste Apple-Watch-Version eine tägliche Aufladung erfordert. Ob diese Angabe des Herstellers realistisch ist, muss sich im Praxis-Test erst noch herausstellen.

Apple will am kommenden Montag weitere Details zur Apple Watch enthüllen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Defenders of Suntoria

Greifen Sie für die Zukunft von Suntoria zu den Waffen! Verteidigen Sie in diesem herausfordernden Tower-Defense-Spiel Ihr Königreich vor den Horden teuflischer Kobolde. Beschwören Sie mächtige Kräfte herbei und tauchen Sie gleich jetzt im epischen Defenders of Suntoria in Kämpfe ein!

Wehren Sie den feindlichen Angriff ab und retten Sie Ihr Königreich! Rekrutieren Sie unbesiegbare Helden, geben Sie Ihre Befehle aus und führen Sie Ihre Krieger in die Schlacht. Verbessern Sie Ihre Söldner und rüsten Sie sie mit den besten Waffen aus. Bremsen Sie Ihre Feinde mit genialen Fallen aus. Ihre diabolischen Feinde sollen um ihr Leben rennen!

FUNKTIONEN:

- Erkunden Sie 20 Mission in 3 aufregenden Spielmodi: Erster Kampf, Ein Leben, Eine Welle
- Wählen Sie Ihren unbesiegbaren Helden aus und führen Sie ihn: einen Zauberer, Barbaren, Bogenschützen oder Ritter
- Verbessern Sie Ihre Söldner und rüsten Sie sie mit dem Schwert der Zerstörung, Eibenbogen und anderem aus
- Setzen Sie geschickte Taktiken ein, um Bosse, Räuber und Bogenschützen zu besiegen
- Legen Sie geniale Fallen aus, um eine möglichst breite Verteidigungslinie zu haben
- Genießen Sie realistische Kampfgeräusche und -effekte

Worauf warten Sie noch? Die mächtigste Armee aller Zeiten erwartet ihren Anführer im herausfordernden Spiel Defenders of Suntoria. Schließen Sie sich JETZT dem Krieg an!

Download @
App Store
Entwickler: Melesta
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oracle: Mac-Version von Java kann Adware enthalten

Die Windows-Version von Java enthält schon seit längerer Zeit Adware (Werbesoftware). Nun hat Oracle diese Praxis auch beim Mac-Installationspaket eingeführt. Wie das Unternehmen auf einer Web-Seite erläutert, kann die Mac-Version von Java Adware enthalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 6. März (5 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.

+++ 16:20 Uhr – Spiele: Angry Birds Under Pigstruction im Soft-Launch +++

Das neue Spiel “Angry Birds Under Pigstruction” kann schon aus dem kanadischen App Store geladen werden. Wie das Spiel aussieht, zeigt dieses Video.

+++ 15:15 Uhr – Musik: Christina Aguilera-Album nur 4,49 Euro +++

Heute gibt es bei iTunes das Musik-Album “Keeps Gettin’ Better” von Christina Aguilera für nur 4,49 Euro (iTunes-Link) statt für 8,99 Euro. Mit dabei sind die Songs “Lady Marmalade”, “Genie In a Bottle” oder auch “Fighter.

+++ 7:17 Uhr – Apple: Wasserfestes iPhone geplant +++

Wie 9to5Mac berichtet, soll ein Patent zeigen, dass Apple an einem wasserdichten iPhone arbeitet. Dabei soll nicht die Außenhülle wasserfest sein, sondern eine Methode zum Einsatz kommen, die die Komponenten im Inneren wasserfest machen.

+++ 7:16 Uhr – Apple: Musik-Streaming-Dienst zur WWDC +++

Die Kooperation mit Beats Mucisc wird bald Früchte tragen. Für Juni wird nämlich der Musik-Streaming-Dienst von Apple erwartet. Es kann davon ausgegangen werden, dass dieser zur WWDC vorgestellt wird.

+++ 7:16 Uhr – Apple: Akku-Programm verlängert +++

Das Austauschprogramm für iPhone 5 Akkus wurde bis auf Januar 2016 verlängert. Wer ein iPhone 5 zwischen September 2012 und Januar 2013 gekauft und Akku-Probleme hat, kann diesen kostenlos von Apple tauschen lassen.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 6. März (5 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Display-Fabrik für Apple bestätigt

Rund 1,4 Milliarden Dollar soll der Bau einer neuen Display-Fabrik kosten - und ab dem Jahr 2016 Displays für Apple fertigen . Errichtet wird die Anlage von Japan Display, einem Konsortium der LCD-Displayabteilungen von Sony, Toshiba und Hitachi. Den Plänen zufolge soll die neue Fabrik sicherstellen, auch in Zukunft ausreichend Displays an Apple zu liefern - einem Bericht zufolge steigt die Ges...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rovios “Angry Birds Under Pigstruction” im Soft-Launch & unser Preview-Video

Rovios “Angry Birds Under Pigstruction” im Soft-Launch & unser Preview-Video

Rovio Entertainment hat sein neues Angry-Birds-Spiel Angry Birds Under Pigstruction im kanadischen AppStore in den Soft-Launch geschickt. Wir haben uns bereits auf den neuen F2P-Titel gestürzt und zeigen euch die ersten 15 im unten eingebetteten Preview-Video.
Angry Birds Under Pigstruction iOS
Bevor wir aber zum Video kommen, wollen wir zumindest noch ein paar Zeilen zu Angry Birds Under Pigstruction verlieren. Der Titel ist vom Gameplay ein klassisches Angry-Birds-Spiel, es müssen also wieder Vögel auf in Bauwerken verbarrikadierte Schweine geschossen werden. Insgesamt bietet der Titel 270 linear angeordnete Multi-Stage-Level sowie eine Arena, die ab Level 50 freigeschaltet wird.
Angry Birds Under Pigstruction iOS
Das war es aber noch nicht an Neuerungen. In Angry Birds Under Pigstruction könnt ihr die Reihenfolge der abzuschießenden Vögel über Karten selbst bestimmen. Zudem gibt es natürlich auch wieder die obligatorischen PowerUps. Das erste sind z.B. herunterregnende Quietsche-Entchen. Aber auch mächtige Boss-Gegner warten natürlich auf euch. Einer von ihnen ist in Level 10 in unserem Gameplay-Video zu sehen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sechster Geburtstag von Imgur: Endlich eigene, überarbeitete iOS-App für die Foto-Plattform

Nutzer des Imgur-Dienstes können sich freuen – seit kurzem gibt es wieder eine offizielle iOS-Anwendung.

ImgurLange waren User der Foto-Plattform auf Alternativen von Drittanbietern angewiesen, nun ist es allerdings soweit: Die Macher von Imgur haben eine eigene, offizielle App im deutschen App Store veröffentlicht, mit der sich die Foto-Community nun auch mobil bequem nutzen lässt. Imgur (App Store-Link) steht als reine iPhone-App zum kostenlosen Download bereit und benötigt zur Installation neben 33,4 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 7.0 oder neuer. Entgegen der Beschreibung im App Store scheint bisher noch keine deutsche Übersetzung für Imgur vorzuliegen.

Die Foto-Plattform Imgur wird laut Aussagen der Entwickler von „mehreren Millionen Menschen täglich genutzt, um die besten, witzigsten und interessantesten visuellen Geschichten des Internets zu entdecken“. Nutzer können selbst Bilder und animierte GIFs hochladen, kommentieren und bewerten – eine Auswahl der populärsten und neuesten Einträge lassen sich sogar ohne die Erstellung eines eigenen Profils einsehen.

Imgur will Kontrolle über mobile Nutzer soll zurück erobern

Bereits vor einiger Zeit gab es von Seiten der Imgur-Macher eine eigene Anwendung, die allerdings nur für kurze Zeit im App Store zu finden war. Anscheinend war man letztendlich mit dem Ergebnis der Entwicklungsarbeit doch nicht so zufrieden, wie man es hätte sein sollen – und die App wurde kurzerhand wieder aus dem App Store entfernt.

Mit der neuen App in Version 2.0.1, die seit dem 5. März auch im deutschen App Store erhältlich ist, streben die Imgur-Macher an, sich die Stücke des Kuchens wieder zurück zu holen, die bisher an Apps von Drittanbietern verloren gegangen waren. Das Portal venturebeat.com berichtet daher, „Imgur will die Kontrolle des mobilen Nutzererlebnisses zurück erobern, insbesondere, da eine zunehmende Anzahl an Usern sich über ihre iPhones einloggt.“

Der Artikel Sechster Geburtstag von Imgur: Endlich eigene, überarbeitete iOS-App für die Foto-Plattform erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Smartwatch schon jetzt bis ins Detail konfigurieren - bislang der beste Konfigurator im Netz

Immer wieder tauchen Webseiten auf, auf denen man als Besucher schon jetzt, also ein paar Tage vor dem offiziellen Apple Watch-Event "Spring Forward" am 9. März um 18 Uhr deutscher Zeit, die Apple Watch an seine persönlichen Vorstellungen individuell anpassen beziehungsweise konfigurieren kann. Applewatchfinder.com bietet im Vergleich zu anderen Webseiten jedoch Funktionen, die wir bislang noch nicht entdecken konnten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wird in den Dow Jones aufgenommen

Das beflügelt die Apple-Aktie: Laut Wall Street Journal wird Apple wird noch im März in den Dow Jones aufgenommen. 

Diese Aufnahme ist überfällig, schließlich ist Apple bereits seit einiger Zeit das wertvollste Unternehmen der Welt. Apple wird im wichtigsten US-Aktienindex die Firma AT&T ablösen. Ein Sprecher des Index-Komitees sagte, Apple sei die klare Wahl für den Dow Jones. Zuletzt hatten führende Analysten ihre Kursziele für Apple erneut nach oben geschraubt.

10 Jahreschart Apple Aktie Maerz 2015

In diesen Minuten eröffnet die New Yorker Börse. Die Meldung von der Aufnahme in den Dow Jones dürfte die Apple-Aktie heute an der Nasdaq in neue Rekordhöhe treiben. Gestern schloss die Apple-Aktie nachbörslich an der Nasdaq bei rund 126 US-Dollar. Vorbörslich liegt der Kurs in New York bereits bei knapp 129 US-Dollar, was ein Plus 2,08 Dollar pro Aktie bzw. 1,65 Prozent bedeutet. Unser Chart oben zeigt die  Entwicklung der Apple-Aktie über 10 Jahre (via CNBC).

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp-Telefonie Funktion per Anruf freischaltbar

WhatsApp Logo

Die Möglichkeit, WhatsApp für VoIP-Telefonate zu nutzen, ist bisher wenigen Nutzerinnen und Nutzern vorbehalten gewesen, doch nun kann man andere dafür einladen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verlängert Akkutauschprogramm für bestimmte iPhone 5

Seit bekannt ist, dass bestimmte Baureihen des iPhone 5 von einem produktionsbedingten Problem beim Akku betroffen sind, bietet Apple einen kostenlosen Austausch der Akkus an. Das Problem äußert sich duch ein plötzliches Einbrechen der Akkulaufzeit, was dazu führt, dass die betroffenen Geräte sehr häufig geladen werden müssen. Betroffen sind hiervon iPhone 5 aus dem Verkaufszeitraum September 2012 bis Januar 2013. Ob das eigene Gerät eventuell in das Austauschprogramm fällt, kann über die Eingabe der Seriennummer auf einer extra geschalteten Webseite geprüft werden. Ursprünglich wäre das Austauschprogramm lediglich bis zum 01. März dieses Jahres gelaufen. Nun hat Apple diese Beschränkung jedoch aufgehoben und spricht stattdessen von einem möglichen kostenlosen Austausch von "drei Jahre nach dem ersten Verkauf des Geräts im Einzelhandel". Eventuell lohnt sich also die Überprüfung des eigenen Geräts noch.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lese-Tipps: Jony Ive Interview und Smartwatch-Ideen

Ohne lange Vorrede: Zwei Links für das Wochenende.

Ive zur Apple Watch: "Eine andere Herangehensweise"

Jony Ive, Chefdesigner von Apple, hat drei Tage vor dem Apple Watch-Event am Montag (18 Uhr) der Financial Times in London ein Interview gegeben. Darin erzählt er nicht nur von der Entwicklung der Uhr, sondern auch von der Tatsache, dass die Designer an das Produkt eine ganz andere Herangehensweise pflegten als beim iPhone. Während Apple 2007 den bestehenden Markt der Handys "schrecklich" fand, sind die Entwickler von den Armbanduhren (nicht Smartwatches) bereits sehr begeistert, so Ive. Das Niveau sei daher wesentlich höher.

1425653166 Lese Tipps: Jony Ive Interview und Smartwatch Ideen

Auch über die Apple Watch Verpackung lässt der Designer ein paar Worte da. Im Gegensatz zu den Konkurrenzprodukten soll der Karton nicht ganz so groß und auch nicht ganz so wertig sein, sondern schlicht und weiß – wie man es von Apple kennt.

We didn’t want the packaging to be a sort of shorthand for value, where the box needs to be big and we have to include expensive materials. We’ve always liked the idea that if we are heavy in our thinking, we can be much lighter in the implementation. So there’s huge virtue, I think, in keeping the packaging small: at least, it is the right choice environmentally, it’s easier to move things around and you don’t end up with your wardrobes full of large watch boxes that you don’t use.

Das gesamte Interview versteckt sich bei der Financial Times. Die verkürzte Version gibt es bei 9to5Mac.

Fünf Ideen für Smartwatches

Einen weiteren, sehr interessanten Beitrag haben wir bei Medium entdeckt. Unter der Überschrift "5 Ideas for the Apple Watch" schreibt Matt Sundstrom spannende Konzepte nieder, wie eine Smartwatch im Alltag praktische Anwendung finden könnte.

1425653770 Lese Tipps: Jony Ive Interview und Smartwatch Ideen

So spricht er von ortsbasierten Erinnerungen, die auf einer Uhr wesentlich effektiver sind, als auf dem Handy, von einer Unterstützung bei Wiederbelebungsmaßnahmen oder etwa von der Möglichkeit, über die Vibration erinnert zu werden, dass sich Freunde in der Nähe befinden.

I think we’re in for an interesting few years where digital experiences get strung out across multiple devices — each with its own strength. Excited by some of the specifications for the Apple device—especially its sensor array—I’ve come up with five ideas I’d love to see in this or any other watch.

Den gesamten Artikel könnt ihr euch ebenfalls mal vornehmen. Nicht schlecht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac OS X 10.10.2: Abstürze beim Auswerfen von Thunderbolt-Festplatten

Thunderbolt-Stecker

Nutzer klagen seit Aktualisierung auf Yosemite-Version 10.10.2 über Probleme im Zusammenspiel mit per Thunderbolt angebundenen Festplatten: Das Auswerfen kann den Mac zum Absturz bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sazzles

Sazzles, das ultimative Unterwasser Abenteuer !!!

Tauche ein in die farbenprächtige Unterwasserwelt von Sazzles!

Sazzles ist das brandneue Puzzlespiel von Laxity Media. Leicht zu erlernen und super spaßig. Finde die zusammen gehörenden knuddeligen Seebewohner und erspiele auf deiner Jagd so viele Combos wie möglich um die höchste Punktzahl zu erreichen.
Trainiere deine Reflexe und finde die beste Strategie um der Beste zu werden.
Du kannst deine Freunde und andere Spieler auf der ganzen Welt über das Game Center herausfordern.
Genieße das süchtig machende Spielprinzip und die knuddelig kleinen Sazzles und lass dich in ihre Welt entführen.

Sazzles bietet mehrere verschiedene Spielmodi für unbegrenzte Unterhaltung.

Features:

* SPANNENDES PUZZLE SPIEL
* EINFACHE BEDIENUNG & TOLLE EXTRAS
* SIMPLES & FLOTTES SPIEL
* 5 VERSCHIEDENE SPIELMODES
* ERWEITERTES COMBO SYSTEM
* GAME CENTER SUPPORT

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Von Sitzsäcken, Schildkröten und Nanopads: Smartturtle Handyhalterung

Gesunde Skepsis habe ich mir ja über die Jahre angewöhnt. Nein, ich gehe nicht negativ an die Dinge heran, aber ich habe auch schon eine gaaaanze Menge Handyzubehör gesehen, das einfach nur… über Wert verkauft wird. Sagen wir’s mal so.

Als ich die SmartTurtle zum Test erhielt war ich also auch skeptisch. Quasi ein Handy-Sitzsack mit “Nanopad, welches iPhone und sogar iPad sicher in Position halten soll? Mich hat die SmartTurtle dann aber überzeugt… warum?

140327_Silber_02


Verpackung

Anstatt einer Schachtel wird die intelligente Schildkröte in einer Röhre, ähnlich wie MyMüsli, versandt. In der Röhre finden wir einen “Sack” aus Kunststoffgewebe mit Schildkröten-Muster in entweder blau, rot, olivgrün oder silber sowie ein eingeschweißtes “Nanopad” Es wird kein Platz verschwendet und dank Kurzanleitung ist die Schildkröte schnell “in Betrieb” genommen. Einzig das Design der Verpackung ist etwas… naja, nich soooo doll. Da ginge designtechnisch viel, viel, *hust*, sehr viel mehr ;-). Hat aber mit dem Produkt natürlich nichts zu tun. Mitgeliefert wird übrigens auch eine “Abdeckplatte” für das Nanopad damit es bei Nichtbenutzung nicht zu sehr verstaubt. Sollte es dennoch mal verschmutzt sein, so kann es einfach unter Wasser oder mit einem feuchten Tuch geputzt werden.

Wie funktioniert die SmartTurtle

Nun, der “Sack” ist mit Kunststoffgranulat gefüllt, ähnlich eines Sitzsackes, und hat ein gutes Gewicht um ein iPad Air oder das iPhone (oder sonstige Tablets und Telefone) zu stützen. Sogar das schwere iPad 3 hatte in meinem Test einen guten Stand. Auf dem “Sack” ist eine Kunststoff-Halteplatte befestigt auf die wiederum das beiliegende “Nanopad” geklebt wird. Das “Schildkrötenmuster” am Sack selbst ist übrigens eine gummiartige Farbe die verhindert, dass der Sack auf glatten Oberflächen zu stark weg rutscht. clever!

Natürlich halten nicht nur iPhones und andere relativ glatte Gegenstände am Pad. Auch Zettel oder sogar eine Brille aus Drahtgestell wurde zuverlässig bis zu einem gewissen Grad gehalten.

Smartturtle-3

Durch die Nanotechnologie klebt das Pad selbständig am Kunststoff (nicht jedoch an den Fingern). Grundsätzlich besteht die Oberfläche des Pads aus tausenden nano Saugnäpfen, die eben dann z.B. das Handy in Position halten. Ähnliche Technik wird ja schon seit Jahren bei z.B. Pads für Armaturenbretter in Fahrzeugen usw. eingesetzt.

Ist jedenfalls das Pad am Halter angebracht so kann man die SmartTurtle auf den Tisch stellen und in Position bringen und dann das Handy quasi anlehnen. Dabei haftet das iPhone perfekt an dem Haltepad und bleibt in fast jeder Position bequem stehen.

Smartturtle-6

Design

Nun, darüber kann man jetzt natürlich, wie immer, streiten. Mit einem edlen Aluminium Dock oder auch Apples Docks kann man die SmartTurtle nicht vergleichen. Auch hat der “Sack”, welcher der Schildkröte (mit dem Tier hat sie aber eigentlich nur das Schildkrötenmuster gemein) die notwendige Standfestigkeit verleiht, recht üppige Ausmaße und ist entsprechend deutlich hinter z.B. einem Handy zu erkennen. Dafür aber ist die “Halterung” universell und funktioniert bei Handys wie auch bei Tablets. Das Nanopad misst dabei etwa 11x6cm.

Smartturtle-10 Smartturtle-9 Smartturtle-8 Smartturtle-7 Smartturtle-4 Smartturtle-2 Smartturtle-1 Smartturtle-6

Grundsätzlich finde ich die SmartTurtle aber eine nette Idee und gerade eben das Muster ist  eine willkommene Abwechslung. Ich würde es aber begrüßen, wenn es noch etwas peppigere Farben, sowohl für den “Sack” als auch für das Nanopad zur Auswahl gäbe.

Fazit

Klappt und tut, was sie soll, die SmartTurtle. De facto hat sich das kleine Tierchen einen festen Platz am Schreibtisch erobert. Nicht weil sie die schönste der Gnathostomata ist, sondern weil sie einfach praktisch ist und sowohl meinem iPad Mini als auch dem iPhone einen sicheren Stand bietet und zudem der Winkel einfach durch “Kneten” des Sitzsacks anpassbar ist.

Einzig der Preis, den das österreichische Unternehmen haben will, ist schon etwas hoch. 32,90€… ich hätte die SmartTurtle eher so um die maximal 24€, platziert.

  
 

Folge doch MacManiacs auf Twitter | Facebook | App.net | YouTube | Google+ ! So bist du immer am Laufenden! :-)
© www.macmaniacs.at
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple löst AT&T im Dow Jones ab – Höhenflug der Aktie setzt sich fort

geld-500Apple wird noch diesen Monat in den wohl wichtigsten amerikanischen Aktienindex Dow Jones aufgenommen. Dies geht aus einem Bericht des Wall Street Journal hervor. Der „Dow Jones Industrial Average“ ist vergleichbar mit dem DAX und setzt sich aus 30 der größten US-Unternehmen zusammen. Über ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple kürt beste Premium-Spiele ohne In-App-Käufe [LISTE]

“Einmal zahlen, endlos spielen” – unter diesem Motto hatte Apple die besten Premium-Spiele ohne In-App-Käufe gekürt.

Wir listen die Empfehlungen übersichtlich für Euch auf. Und können die Auswahl unterschreiben!

Premium Games App Store Feature

Neuheiten

AG Drive AG Drive
(129)
3,99 € (uni, 291 MB)
Alto Alto's Adventure
(459)
1,99 € (uni, 62 MB)
Gunbrick Gunbrick
(11)
2,99 € (uni, 25 MB)
Bean Dreams Bean Dreams
(42)
2,99 € (uni, 46 MB)
Space Marshals Space Marshals
(352)
4,99 € (uni, 247 MB)
Lara Croft and the Guardian of Light™ Lara Croft and the Guardian of Light™
(152)
4,99 € (uni, 748 MB)
Colin McRae Rally Colin McRae Rally
(370)
2,99 € (uni, 232 MB)
Proun+ Proun+
(7)
3,99 € (uni, 346 MB)
iO - A Physics Platformer iO - A Physics Platformer
Keine Bewertungen
2,99 € (uni, 81 MB)

Blockbuster-Spiele

Minecraft – Pocket Edition Minecraft – Pocket Edition
(22168)
6,99 € (uni, 13 MB)
Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(256)
9,99 € (uni, 459 MB)
XCOM®: Enemy Within
(150)
12,99 € (uni, 1872 MB)
MONSTER HUNTER FREEDOM UNITE for iOS MONSTER HUNTER FREEDOM UNITE for iOS
(363)
14,99 € (uni, 783 MB)
CounterSpy™ CounterSpy™
(27)
4,99 € (uni, 195 MB)
Goat Simulator Goat Simulator
(565)
4,99 € (uni, 120 MB)
Banner Saga Banner Saga
(174)
9,99 € (uni, 1665 MB)
LIMBO LIMBO
(1968)
4,99 € (uni, 98 MB)
VVVVVV VVVVVV
(49)
2,99 € (uni, 57 MB)
Terraria Terraria
(1771)
4,99 € (uni, 82 MB)

Originale aus dem App Store

Blek Blek
(2026)
2,99 € (uni, 28 MB)
Threes! Threes!
(2316)
1,99 € (uni, 52 MB)
Leo Leo's Fortune
(1401)
2,99 € (uni, 74 MB)
Skullduggery! Skullduggery!
(18)
4,99 € (uni, 88 MB)
Kiwanuka Kiwanuka
(76)
0,99 € (uni, 43 MB)
Oceanhorn ™ Oceanhorn ™
(1807)
8,99 € (uni, 202 MB)
Pako - Car Chase Simulator Pako - Car Chase Simulator
(244)
0,99 € (uni, 47 MB)
FRAMED FRAMED
(138)
4,99 € (uni, 225 MB)
Splot Splot
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 85 MB)

Spiele für Kinder

Janosch: Oh, wie schön ist Panama
(31)
3,99 € (uni, 106 MB)
Puzzlespaß mit Prinzessin Lillifee Puzzlespaß mit Prinzessin Lillifee
Keine Bewertungen
1,99 € (uni, 45 MB)
Thinkrolls Thinkrolls
Keine Bewertungen
2,99 € (uni, 42 MB)
Dr. Panda Restaurant Dr. Panda Restaurant
(65)
2,99 € (uni, 76 MB)
Playworld Superheroes Playworld Superheroes
Keine Bewertungen
1,99 € (uni, 289 MB)
Mein Om Nom Mein Om Nom
(112)
4,99 € (uni, 92 MB)
Peppas Super-Party! Peppas Super-Party!
Keine Bewertungen
3,99 € (uni, 57 MB)
Pony Style Box - Frisiere deine Pferde Pony Style Box - Frisiere deine Pferde
(25)
2,99 € (uni, 95 MB)
LEGO® Friends LEGO® Friends
(37)
4,99 € (uni, 592 MB)
Little Galaxy Family Little Galaxy Family
(225)
1,99 € (uni, 41 MB)
Feuerwehrmann Sam – Feuer & Rettung Feuerwehrmann Sam – Feuer & Rettung
(28)
1,99 € (uni, 207 MB)
Dino Tales Dino Tales
Keine Bewertungen
3,99 € (uni, 180 MB)
Moonbeeps: Hide & Seek
Keine Bewertungen
2,99 € (uni, 94 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Synchronisationsprogramm BitTorrent Sync in neuer Version

Die für den Privatgebrauch kostenlose Software BitTorrent Sync ermöglicht den Abgleich von Daten zwischen mehreren Geräten über lokale Netzwerke und das Internet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iAd-App-Reklame: Apple plant angeblich stärken Datenabgleich mit Werbetreibenden

iAd-App-Reklame: Apple plant angeblich stärken Datenabgleich mit Werbetreibenden

Um das Geschäft mit Anzeigen in iOS-Programmen anzukurbeln, soll künftig ein "Targeting" über Telefonnummern und E-Mail-Adressen möglich sein, wie man es schon von Facebook und anderen kennt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Huawei Watch kostet knapp 1.000 Euro - macht es Huawei der Apple Watch Edition nach?

Das chinesische Unternehmen Huawei hat auf dem Mobile World Congress in Barçelona seine erste Smartwatch mit dem Betriebssystem Android Wear und einem runden Gehäuse vorgestellt. Diese ist nun bereits auf Amazon.de vorbestellbar, wo sie für knapp 1.000 Euro gehandelt wird. Ein happiger Preis, doch im Vergleich zur Apple Watch Edition fast schon ein Schnäppchen. Es ensteht allerdings nun der Eindruck, dass Huawei mit einem derart astronomischen Preis die Edel-Marketingpolitik von Apple übernehmen möchte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.2 soll nächste Woche erscheinen

Early Adopters dürfen wieder ihre Netzteile bereit halten, denn in der kommenden Woche soll iOS 8.2 veröffentlicht werden. Das jedenfalls geht aus einem Bericht hervor, der aus üblicherweise gut informierten Quellen stammt.

Boy Genius Report, die mit ihren Release-Vorhersagen von iOS-Updates eine gute Trefferquote aufzuweisen haben, berichten davon, dass Apple in der kommenden Woche iOS 8.2 veröffentlichen will. Die fertige Version soll dabei schon an Mitarbeiter und Netzbetreiber ausgeliefert worden sein und die Buildnummer 12D508 tragen.

Das könnte bedeuten, dass Apple iOS 8.2 im Rahmen der Keynote “Spring Forward”, die am Montag stattfinden wird, ankündigt oder sogar freigibt. Wer also das Update als einer der ersten fahren will, sollte das Ladekabel bereithalten (und vermutlich Zeit mitbringen), denn das Over-the-Air-Update benötigt einen gewissen Akkufüllstand, um ausgeführt zu werden.

iOS 8.2 wird vor allem die Unterstützung für Apps für die Apple Watch mitbringen, denn WatchKit ist als API enthalten. Weiterhin soll es kleinere Updates für Mail, Flyover in Maps und die Musik-App geben. Daneben wurde die Health-App aufgebohrt und kann weitere Körper-Metriken bunkern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und Google kämpfen für gleichgeschlechtliche Ehen

Apple und Google kämpfen gemeinsam mit rund 370 Firmen aus dem Silicon Valley für gleichgeschlechtliche Ehen.

In den USA ist eine Heirat von gleichgeschlechtlichen Paaren noch nicht in allen Bundesstaaten erlaubt. In diesem Sommer fällt der oberste US-Gerichtshof, der Supreme Court, eine Entscheidung, ob Bundesstaaten weiterhin einzeln entscheiden dürfen, ob sie gleichgeschlechtliche Ehen erlauben oder nicht. Im Vorfeld dieser Entscheidung haben die Unternehmen an den obersten Gerichshof ein Brief gesendet, um ihre Sichtweise darzulegen.

Pride Parade

Zum einen würden die Firmen gleichgeschlechtliche Ehen aus moralischen Gründen begrüßen. Zum anderen weisen sie auch darauf hin, dass es auch wirtschaftliche Gründe gibt, eine landesweite Regelung zu treffen. Den Unternehmen fällt es nämlich immer schwerer, gute Mitarbeiter zu halten, wenn sie nämlich in einem Bundesstaat arbeiten, der die gleichgeschlechtliche Ehe nicht anerkennt. Dazu gehören unter anderem Ohio, Michigan und Tennessee und Kentucky.

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples neuer iTunes-Streaming-Dienst kommt angeblich im Juni

Beats Music

Apple plant Berichten zufolge, die Neuauflage des aufgekauften Musik-Dienstes Beats erst zur Entwicklerkonferenz WWDC Anfang Juni vorzustellen. Auch eine kleinere Apple-TV-Box sei in Arbeit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Beats Music kommt erst zur WWDC - schlankeres Apple TV mit Beats Music-App soll ebenfalls kommen

Nach der Übernahme spitzen sich die Informationen beziehungsweise Spekulatione rund um den Musik-Streaming-Dienst Beats Music zu. Nun haben gut informierte Quellen aus der Musikbranche verlauten lassen, dass der mit iTunes kombinierte Service nicht am kommenden Montag, sondern erst zur WWDC im Juni vorgestellt werden soll. Auch plant Apple wohl endlich seine Set-Top-Box Apple TV zu überarbeiten - angefangen vom Design bis hin zu einem Neuanstrich für das darauf laufende Betriebssystem.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monkey Flight 2: Fliegende Affen zum Nulltarif

Kostenlose Spiele nimmt man immer gerne mit. Heute gibt es Monkey Flight 2 ohne Preis im App Store.

Monkey Flight 2Die kleinen und witzigen Spiele von Donut Games gefallen mir richtig gut. Eines davon gibt es aktuell gratis: Monkey Flight 2 (App Store-Link). Vor knapp einem Jahr als 1,99 Euro teure Universal-App erschienen, jetzt ist der 6 MB schmale Download kostenlos.

Wie ihr an der Versionsnummer ablesen könnt, handelt es sich um einen Nachfolger. Dem Spielprinzip sind die Entwickler aber treu geblieben. Wieder einmal müsst ihr einen Affen in das Level schießen, der dann möglichst viele Früchte einsammeln muss, wobei ihr als Spieler nicht wirklich viel Einfluss nehmen könnt, wenn der Affe einmal aus dem Katapult geschleudert wurde. Lediglich ein Klick auf das Display löst einen kleinen Schub aus, damit der Affe nicht vorzeitig am Boden liegen bleibt.

In insgesamt drei Welten mit je 50 Leveln gilt es möglichst viele Früchte zu sammeln, wobei Elefanten als Sprungbrett dienen und Felsen auf dem Boden dem Affen sofort den Gar ausmachen. Die Level werden im Laufe der Zeit immer umfangreicher, verteilen sich auf mehrere Etagen und warten immer wieder mit neuen Tieren und Elementen auf.

Im zweiten Teil haben die Entwickler zudem die Möglichkeit eingebaut den Affen wiederbeleben zu können. Diese Option kann per In-App-Kauf erworben werden, ist aber rein optional, auch wenn damit die Bestleistungen geschönt werden kann. Schaut euch noch den Trailer (YouTube-Link) an und entscheidet dann, ob Monkey Flight 2 was für euch ist.

Monkey Flight 2 im Video

Der Artikel Monkey Flight 2: Fliegende Affen zum Nulltarif erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pep der Drache vs den fiesen zombie Herr Pholon der Einhorn Jäger und Drachen Killer und seine sonic super zaubersprüche in HD

Pep der Drache wurde für die -GiN Game of the Year- in der Kategorie “Bestes Spiel/Apple iOS” nominiert!!! Hüpf, spring und schieß dir deinen Weg durch 10 Fantasy Welten angefüllt mit Gefahren, Schätzen und magischen Sprüchen in diesem klassischen Jump’n’run!

Hilf PEP dem Drachen seine einhörnige Freundin Sandra aus den Krallen des üblen Pholon zu befreien!
Kippe oder benutze die Touch Pfeiltasten um zu laufen und drücke den Nach-Oben Pfeil um zu springen oder auch ein Stück zu fliegen und erforsche die magische Welt voller Schätze und Diamanten.

Es gibt einige magische Sprüche zu finden, unter anderem:
Eisbahn zeichnen, Feuerbälle, Regenbogenstrahlen, Seifenblasen und ein mächtiger Schutzzauber.

Jeder Zauber wird deine magischen Fähigkeiten verstärken und dir helfen gegen die Horden fieser Feinde, die Pholon auf dich hetzt, zu bestehen!

FEATURES:

- Klassische Jump’n’run-Action mit Touch features
- Wunderschöne Cartoon-Welten und animierte Charaktäre
- 10 einzigartige Welten die erobert werden müssen
- Magie System, daß jederzeit aufgerufen werden kann
- 2 Kontrollmöglichkeiten: BALANCE (Device kippen)
oder ARCADE (Pfeiltasten)
- 12 Original Soundtracks die extra für dieses Spiel komponiert wurden
- High Score Tabelle
- Kompatibel mit iPhone, iPod Touch und iPad
- 4 Sprachen: Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch
- Game-Center Support
- HD Grafik in Retina-Auflösung und iPhone 5 Unterstützung

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zubehör-Tipp: iPad-Tastatur von Anker

Letzte Woche habe ich mir für mein iPad eine Bluetooth-Tastatur gegönnt, um größer Texte unbeschwert schreiben zu können. Meine Wahl fiel auf die Anker Bluetooth Folio Tastatur. Sehr gut verarbeitet, alle nötigen Funktionen und ein super Preis! 

Die Features:

  • Schreiben & Schützen: Genießen Sie komfortableres sowie effizienteres Schreiben mit Ihrem iPad. Außerdem wird Ihr iPad durch diese Tastaturhülle geschützt.
  • Flexible Handhabung: Für Schreiben oder Medienbetrachtung rastet das iPad auf dem Magnetstreifen ein und ermöglicht einen angenehmen Betrachungswinkel. Möchten Sie das iPad in der Hand halten, so liegt es flach auf den Tasten auf.
  • Automatische Wake / Sleep Funktion: Öffnen oder Schließen des Covers löst den Wach- oder Schlafmodus Ihres iPads aus. Die Tastatur verbindet sich automatisch nachdem das iPad auf dem Magnetstreifen andockt. Erst dann schaltet sich auch die Tastatur ein. Das spart Akkulaufzeit.
  • Längste Batterielaufzeit: Der Akku hält 6 Monate zwischen den Ladungen (basierend auf einer zweistündigen Benutzung pro Tag). Der Energiesparmodus wird nach einer 10-minütigen Nichtbenutzung ausgelöst.
  • Was Sie bekommen: Anker® Bluetooth Folio Tastatur Case für iPad, USB-Ladekabel, Bedienungsanleitung, 18 Monate Garantie sowie freundlichen Kundenservice.

Die Anker Bluetooth Folio Tastatur kann über Amazon für derzeit rund 35,- Euro statt 80,- Euro bezogen werden:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Strategen: Twilight’s Last Gleaming und Vietnam ’65

Für Strategen: In den neuen iPad-Games Twilight’s Last Gleaming und Vietnam… ’65 spielt Ihr historische Schlachten von 1812 und 1965 nach.

In Twilight’s Last Gleaming erlebt Ihr Rekonstruktionen zehn wichtiger Schlachten des Kriegs von 1812 zwischen den USA und Großbritannien. Ihr könnt auf beiden Seiten über 17 verschiedene Truppentypen von Infanterie, Kavellerie und Artillerie sowie britische Raketenwerfer befehligen. Diese müssen taktisch clever platziert und bewegt werden. Groß angelegte Karten und HD-Grafik tun Ihr übriges in Sachen historischer Genauigkeit. (ab iOS 6.0, ab iPad 3, englisch)

Twilight Twilight's Last Gleaming
Keine Bewertungen
9,99 € (iPad, 260 MB)

twilightsgleaming-1

Ähnlich taktisch, jedoch kriegerisch unvergleichlich listiger geht es in Vietnam… ’65 an der Grenze zu Kambodscha zu. Als US-Befehlshaber müsst Ihr von Guerillas infiltrierte Wege mit Minen und gezielten Angriffen freischaufeln und Euch der nordvietnamesischen Armee in direkten Schlachten stellen. Parallel zieht Ihr die lokale Bevölkerung auf Eure Seite. Ein Game, das mehr als “nur” ein Kriegsspiel ist. Teilweise nervenaufreibend. (ab iOS 6.0, ab iPad 3, englisch)

Vietnam... Vietnam...'65
Keine Bewertungen
9,99 € (iPad, 76 MB)

vietnam65_1

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geheimes Apple Labor bietet frühen Apple Watch Zugriff für Entwickler von Facebook, BMW und Co.

Die Spannung steigt. In drei Tagen lädt Apple zur Keynote nach San Francisco und wird viele weitere Details zur Apple Watch bekannt geben. Wir rechnen fest damit, dass Apple im Rahmen des Events verschiedenen Entwicklern die Möglichkeit gibt, ihre Apps zu demonstrieren. Im letzten Monat gab es Hinweise darauf, dass Apple Entwickler nach Cupertino lädt, um diesen bei der Apple Watch App-Entwicklung zu helfen. Es hieß, dass Apple insgesamt über 100 Workshop in Cupertino im Februar veranstaltet. Mit ausgewählten Entwicklern soll es spezielle Veranstaltungen gegeben haben. Nun gibt es ein paar weitere Infos zu den Treffen.

apple watch

Apple Watch Zugriff bereits für Facebook, BMW und Co.

Apple möchte sicherstellen, dass eine Vielzahl von Apple Watch Apps zum Verkaufsstart der Uhr so harmonisch wie möglich laufen. Entwickler hatten die Möglichkeit, das Feintuning mit Apple Entwicklern in Cupertino durchzuführen. Wie Bloomberg berichtet, hat Apple bereits ausgewählten Entwicklern den Zugriff auf die Apple Watch ermöglicht.

Das geheime Apple Labor ist von der Außenwelt abgeschottet. Mobilfunkempfang ist nicht gegeben und die externen Entwicklern durften weder Handys, Schreibunterlagen, Kameras etc. mit hineinbringen. Es heißt, dass BNW, Facebook, United Conttinental Holdings und weitere Unternehmen mehrere Wochen im Apple Hauptquartier verbracht haben, um ihre Apple Watch Apps zu Ende zu entwickeln. Die eingeladenen Entwicklern, die sich teilweise einen Raum mit anderen externen Entwicklern geteilt haben, mussten den Quellcode auf einer Computer-Festplatte mitbringen, die das Apple Hauptquartier nicht wieder verlassen durfte. Um Leaks zu vermeiden, schickt Apple den Code zeitnah an den Apple Watch Verkaufsstart zurück an die Entwickler.

Stephen Gates, Vice President von Starwood Hotels und Resorts merkt an, dass die Geheimhaltung sehr groß ist. Sein Unternehmen entwickelt eine Apple Watch App, mit der Hotelzimmer geöffnet werden können. Gates gab an, dass er mehrfach in Cupertino gewesen sei, ohne weitere Details zu nennen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (6.3.)

Heute ist Freitag, der 6. März. Wir haben wir für Euch wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden:

PipeRoll 3D PipeRoll 3D
(13)
0,99 € Gratis (iPhone, 101 MB)
Circles Memory Game Circles Memory Game
(8)
0,99 € Gratis (uni, 9.1 MB)
EPOCH.2 EPOCH.2
(275)
4,99 € Gratis (uni, 431 MB)
Warhammer Quest Warhammer Quest
(682)
4,99 € 1,99 € (uni, 803 MB)
He Likes The Darkness He Likes The Darkness
(24)
0,99 € Gratis (uni, 22 MB)
Rune Gems Rune Gems
(157)
1,99 € Gratis (uni, 71 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(377)
2,99 € Gratis (uni, 71 MB)

Monkey Flight 2 Monkey Flight 2
(6)
1,99 € Gratis (uni, 5.7 MB)

Area 51 Defense Pro Area 51 Defense Pro
(115)
2,99 € Gratis (iPhone, 149 MB)

Tengami Tengami
(129)
4,99 € 2,99 € (uni, 202 MB)

Temple Run: Oz
(1307)
1,99 € Gratis (uni, 47 MB)

Heroes of Loot Heroes of Loot
(82)
2,99 € 0,99 € (uni, 5.9 MB)

The Treasures of Montezuma 3 The Treasures of Montezuma 3
(182)
3,99 € 0,99 € (iPhone, 107 MB)

Tiny Defense Tiny Defense
(2730)
2,99 € 0,99 € (uni, 137 MB)

Knights of Pen & Paper Knights of Pen & Paper
(414)
4,99 € 2,99 € (uni, 38 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple, Google und Microsoft fordern Recht auf Homo-Ehe

Die Debatte über die rechtliche Anerkennung von gleichgeschlechtlichen Ehen ist in den USA nach wie vor brandaktuell. Während die Mehrzahl der Bundesstaaten die Homo-Ehe inzwischen erlaubt, dürfen schwule beziehungsweise lesbische Paare unter anderem in Ohio, Tennessee und Kentucky nach wie vor nicht heiraten. Über 370 Unternehmen, darunter die Silicon-Valley-Größen Apple, Google, Facebook und...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (6.3.)

Am heutigen Freitag, 6. März, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

World History Atlas HD with 3D World History Atlas HD with 3D
(9)
4,99 € 0,99 € (uni, 41 MB)

Dailybook (Journal / Diary) Dailybook (Journal / Diary)
(34)
2,99 € 1,99 € (uni, 43 MB)

Web Page Creator for iOS - HTML Egg Web Page Creator for iOS - HTML Egg
(100)
15,99 € 7,99 € (uni, 25 MB)

Awesome Mails - send rich photo emails with hyper links! Awesome Mails - send rich photo emails with hyper links!
(31)
9,99 € 2,99 € (iPad, 9.6 MB)

Safety Note+ Safety Note+
(32)
1,99 € 0,99 € (uni, 7.7 MB)

Momento (Diary/Journal) Momento (Diary/Journal)
(451)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 9.4 MB)

AirDisk Pro - Wireless Flash Drive AirDisk Pro - Wireless Flash Drive
(218)
1,99 € 0,99 € (uni, 13 MB)

Musik

BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler
(50)
9,99 € 4,99 € (iPad, 147 MB)

BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler für iPhone BIAS - Gitarre und Bass Amp Designer und Modeler für iPhone
(7)
9,99 € 4,99 € (iPhone, 158 MB)

Paper Piano Paper Piano
(11)
0,99 € Gratis (iPhone, 14 MB)

Foto/Video

PhotoViva PhotoViva
(46)
1,99 € Gratis (uni, 16 MB)

HDR Photo Camera HDR Photo Camera
(33)
1,99 € Gratis (uni, 2 MB)

Photo Eraser - Remove Unwanted Objects from Pictures Photo Eraser - Remove Unwanted Objects from Pictures
(35)
1,99 € Gratis (iPad, 10 MB)

EnSnapCam EnSnapCam
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 17 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Prognose 2015: Apple Watch soll 55 Prozent des globalen Smartwatch-Marktes einnehmen

Apple Watch

Prognosen und Anaysen darüber, wie sich die kommende Apple Watch verkaufen wird, hat es schon einige gegeben. Nun hat auch das Marktforschungsinstitut “Strategy Analytics” seine Einschätzung über die Beliebtheit der Smartwatch von Apple abgegeben. Das Besondere dabei ist, dass die Analysten eine ziemlich genaue Vorstellung davon haben, wie erfolgreich die Apple Watch sein wird.

55 Prozent des globalen Smartwatch-Marktes sollen eingenommen werden
Während bei anderen Analysen von beispielsweise Credit Suisse oder Morgan Stanley Verkaufszahlen 30 bis 35 Mio. Einheiten im Jahr 2015 genannt werden, spricht Strategy Analytics lediglich von 15,4 Mio. Stück, die noch heuer über den Ladentisch wandern sollen. Somit liegt diese Prognose auf der konservativen Seite und sieht nicht unbedingt einen überwältigenden Erfolg der Apple Watch. Sollte diese Zahl erreicht werden, ist es dennoch so, dass Apple ca. 55 Prozent des globalen Smartwach-Marktes einnehmen und damit zum Marktführer aufsteigen würde.

Generell wird von den Analysten in diesem Bereich ein enormes Wachstum erwartet. Selbst ohne Apple Watch soll sich die Verkäufe von 4,6 auf 12,7 Mio. Einheiten erhöhen und sich damit annähernd verdreifachen.

 Apple Watch Marktanteil

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (6.3.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Freitag, 6. März, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Majesty 2 Majesty 2
(13)
9,99 € 4,99 € (3539 MB)

The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena
(21)
9,99 € 4,99 € (7109 MB)

Gangland Gangland
Keine Bewertungen
3,99 € 1,99 € (363 MB)

Capitalism 2 Capitalism 2
(5)
9,99 € 4,99 € (72 MB)

DiRT Showdown DiRT Showdown
(12)
14,99 € 4,99 € (6476 MB)

FlatOut 2 FlatOut 2
(270)
6,99 € 4,99 € (2703 MB)

Europa Universalis III Chronicles Europa Universalis III Chronicles
(14)
19,99 € 9,99 € (403 MB)

Defense Grid Defense Grid
(28)
4,99 € 2,99 € (462 MB)

Tengami Tengami
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (439 MB)

Mini Ninjas Mini Ninjas
(41)
9,99 € 4,99 € (4048 MB)

Rayman® Origins Rayman® Origins
(19)
16,99 € 4,99 € (2121 MB)

Hitman: Absolution - Elite Edition
(31)
28,99 € 24,99 € (19309 MB)

Produktivität

Paperless Paperless
(20)
49,99 € 29,99 € (36 MB)

MacGourmet Deluxe 4 MacGourmet Deluxe 4
Keine Bewertungen
49,99 € 29,99 € (66 MB)

Numi Numi
(12)
0,99 € Gratis (2.3 MB)

StoryMill StoryMill
(8)
49,99 € 24,99 € (8.6 MB)

Bits Bits
Keine Bewertungen
4,99 € Gratis (5.9 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro bekommt USB-3.0 sowie Maus- und Tastatur-Unterstützung: Wird das Apple Tablet zu einem Convertible?

Die Informanten der US-amerikanischen Zeitung Wall Street Journal haben neue Informationen zu Apples Riesen-iPad verraten. So wird das iPad Pro offenbar einen USB 3.0-Anschluss bekommen. Außerdem wird Apple die Software mit einer nativen Unterstützung für Mäuse und Tastaturen ausstatten. Wann das iPad Pro auf den Markt kommen wird ist noch unklar. Mittlerweile gehen wir jedoch von einer Veröffentlichung im Herbst aus.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zeichen-App “Inspire” nach großem Update erstmals kostenlos

Künstler aufgepasst: Inspire wird für das iPhone heute anlässlich des 540. Geburtstags von Michelangelo kostenlos angeboten.

Inspire 2Die Mal- und Zeichen-App Inspire (App Store-Link) ist im Januar auf Version 4.0 aktualisiert worden. Damals gab es ein komplettes Redesign sowie eine neu entwickelte Engine, die die Anzahl der Brushes von 5 auf 70 erhöht hat. Der sonst 4,99 Euro teure Download ist 237 MB groß, funktioniert nur auf dem iPhone und erfordert mindestens iOS 8.0 oder neuer.

Neben 64 Bit-Support ist die App auch für das iPhone 6 optimiert, auch die auf OpenGL basierende “Sorcery painting engine” sorgt für eine besonders schnelle Verarbeitung der Daten. Des Weiteren findet ihr natürlich alle Brushes sortiert in Kategorien wie Ölgemälde, Basisformen, Graphitstifte und mehr wieder, auch könnt ihr die Pinsel in den Einstellungen etwas anpassen.

Des Weiteren werden alle eure Pinselstriche automatisch und im Hintergrund aufgenommen, so dass ihr bei Fertigstellung ein Video ansehen könnt, das im Schnelldurchlauf eure Arbeit zeigt. Das Video kann per Dropbox, iTunes oder E-Mail in Full-HD exportiert werden. Des Weiteren werden diverse Eingabestift unterstütz, unter anderem könnt ihr die Stifte von Wacom, Adonit, Ten One oder HEX3 verwenden.

Ein kleiner Nachteil: Alle Beschriftungen sind nur in englischer Sprache verfügbar. Wer sich auf dem Gebiet allerdings ein wenig auskennt, wird damit keine Probleme haben. Leider ist nur die iPhone-Version im Preis gesenkt, die iPad-Variante muss weiterhin mit 9,99 Euro bezahlt werden.

Der Artikel Zeichen-App “Inspire” nach großem Update erstmals kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einmal zahlen, endlos spielen: tolle iPhone- & iPad-Spiele ohne In-App-Käufe

Nachdem die Aktion bereits vor einigen Wochen im amerikanischen AppStore gelaufen ist, hat “Einmal zahlen, endlos spielen” nun auch Deutschland erreicht. Seite einigen Stunden bewirbt Apple an prominenter Stelle im AppStore einen bunten Haufen toller Premium-Spiele ohne In-App-Angebote. Apple liebt Premium-Spiele – wir auch… Neuheiten: Blockbuster: Originale aus dem AppStore:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommentar: Office 2016 – Microsoft hat den Mac endlich wieder lieb

Microsoft

Mit OneNote und einer neuen Version von Outlook hatte sich bereits angekündigt, dass Redmond sich dem lange links liegen gelassenen OS X wieder annähern würde. Die nun erschienene Mac-Office-Preview lässt auf Gutes hoffen – und das wurde auch Zeit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SPRECHENDE WETTER-Wecker Pro

Der SPRECHENDE WETTER-Wecker

Hören Sie den Wetterbericht von Ihrem Bett aus mit dem ‚“SPRECHENDEN WETTER-Wecker“

Wenn Sie morgens aus dem Haus gehen, nehmen Sie dann den Regenschirm mit oder nicht? Ziehen Sie Ihren Mantel an oder nur ein T-Shirt? Wird es heute kalt oder warm? Die sprechende Wetter-App wird Ihnen helfen!

Bleiben Sie im Bett, gähnen Sie noch einmal und hören Sie der App beim Sprechen zu.

Mit diesem innovativen Wecker können Sie den Wetterbericht, das Horoskop, die neuesten Nachrichten, den Kalender und vieles andere hören, wenn Sie einen Alarm unterbrechen.

Einer der wenigen Wecker, die im iOS 7-Stil entwickelt wurden.
‹ber die Startseite können Sie die Witterungsverhältnisse, den nächsten Alarm sowie den Countdown bis zum nächsten Alarm direkt sehen.
Arbeiten Sie mit Gesten, um auf die Hauptfunktionen des Alarms, den Wetter-Alarmbereich und die allgemeinen Informationen zuzugreifen.

Bildschirmfoto 2015 03 06 um 14 33 39
Funktionen:
- 5-Tages-Wettervorhersage
- Alle 3 Stunden aktualisierte Wetternachrichten
- Benutzerdefinierte Startseite mit 3 Oberflächenvarianten
- Direkter Zugriff auf die Alarmfunktionen
- Wöchentliche Alarmfunktionen
- Benutzerdefinierte Option zum Beenden des Alarms
- Benutzerdefinierte Snooze-Alarm-Option

Sprache:
- 10 Sprachen
- Mindestens 5 unterschiedliche Stimmen f¸r jede Sprache
- Wetter-Optionen
- Kalender-Optionen
- Soziale Optionen
- Hörtyp-Optionen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Musikstreaming-Dienst: Beats-Music-Nachfolger angeblich erst zur WWDC

beats-music-headerEs gibt diverse Spekulationen darüber, was Apple Rahmen des „Spring Forward“-Events am Montag über die Apple Watch hinaus noch präsentieren könnte. Neue MacBooks oder auch die Freigabe von HomeKit sind im Gespräch – ein Relaunch des Musikstreamingangebots Beats Music wird es dem Vernehmen nach aber eher nicht werden. Die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 auch nach Weihnachten ein Verkaufsrenner

Während alle auf die Watch warten, bleibt das iPhone 6 auch nach Weihnachten ein Verkaufsrenner.

So rechnen die Analysten von Barclays laut einem Bericht von AppleInsider mit mehr als 54 Millionen verkauften iPhones im aktuellen Quartal (Januar bis März 2015). Schon im vierten Quartal 2014 hatte Apple beim Smartphone-Verkauf erstmals die Nase vorn. Wie berichtet hatte Apple Samsung bei den Absatzzahlen überholt.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus Ansicht 3

Trifft die aktuelle Prognose mit 54 Millionen verkauften iPhones zu, legt Apple im Vergleich zum Vorjahresquartal 2014 noch einmal deutlich zu. Von Januar bis März 2014 hatte Apple 43,7 Millionen Smartphones verkauft. Vor allem China dürfte für starke Absätze sorgen. Gerade rund ums chinesische Neujahrsfest, das traditionell im Februar gefeiert wird und als Shopping-Event gilt, soll Apple starke Abverkaufszahlen erreicht haben.

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Apps der Woche: Week Weather, iMeta Photo, Breaking und mehr

Endlich wieder Freitag, endlich neue Apps. Jede Woche durchforsten wir für Sie den App Store nach neuen und spannenden Apps, damit Sie sich am Wocheende nicht langweilen müssen. Dieses Mal stellen wir Ihnen unter anderem eine interessante Wetter-App vor, die für Sonntag Sonne vorhersagt. Außerdem gibt es neues Futter für iOS-Gamer mit Epic War TD2, Lastronaut und dem süchtig machenden Magic Touch: Wizard for Hire.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.2 – Beta abgeschlossen, fertiges Update kommt am 9. März

Am kommenden Montag dürfte Apple bereits iOS 8.2 ausrollen. Das Betatesting scheint abgeschlossen, während ein Change Log die Neuerungen verrät. Es geht fast ausschließlich um die Health App, die kurz vorm Apple Watch Release verbessert wurde. Aber auch das System insgesamt dürfte mit dem Update noch flüssiger und stabiler laufen. Am 9. März steht das [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Mini 4 Port USB Hub

iGadget-Tipp: Mini 4 Port USB Hub ab 1.69 € inkl. Versand (aus China)

Ideal für unterwegs, wenn die 2 Ports am MacBook Air nicht reichen…

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Gewinnspiel: 3-Meter-Lightningkabel von Kero

Wir stellten euch hier vor einiger Zeit das Lightningkabel von Kero vor, welches ganze 3 Meter lang ist und somit optimal für zum Laden über längere Distanzen konzipiert wurde. Erhältlich ist das zertifizierte Zubehör für ca. 24€. Heute geben wir den Startschuss für ein neues Gewinnspiel und verlosen zwei Exemplare davon.

lasso cable 1000x800 e1415714611451 564x359 Gewinnspiel: 3 Meter Lightningkabel von Kero

Mitmachen ist ganz einfach: Schickt uns eine E-Mail an gewinnspiel@apfelpage.de mit dem Betreff “Kero”. Der Inhalt ist zunächst unerheblich.

Jede Teilnahme zählt nur einmal und der absichtliche Versuch von mehreren Mails schließt den Teilnehmer vom Gewinnspiel aus. Der Gewinner wird hier im Blog und unserer App bekanntgegeben. Einsendeschluss ist der kommende Sonntag (08.03.2015) um 23:59 Uhr. Wir freuen uns auf eure Teilnahme.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple informiert Aperture-Nutzer über baldiges Support-Ende

In der Beta-Version von OS X 10.10.3 ist erstmals eine Version der Fotos-App enthalten, die schon für OS X Yosemite angekündigt wurde. Sie soll sowohl iPhoto als auch Aperture ersetzen und über letzteres setzt Apple die Nutzer jetzt in Kenntnis.

Bislang hat Apple immer nur beiläufig erklärt, dass Aperture und iPhoto mit der Veröffentlichung von OS X 10.10.3 zugunsten der neuen Fotos-App aus dem App Store entfernt werden und keine Updates mehr erhalten werden. Dies stand bislang auf der Webseite und im Beschreibungstext im Mac App Store zu lesen. Jetzt macht es Apple aber offiziell und informiert Anwender per E-Mail über den Sachverhalt.

In der Mail heißt es, dass Aperture nicht weiter im Mac App Store zu haben sein wird, wenn die Fotos-App “im Frühling” (zusammen mit OS X 10.10.3) veröffentlicht wird. Man kann weiterhin Aperture für OS X Yosemite nutzen, aber es wird nicht mehr möglich sein, neue Kopien zu kaufen. Was aber möglich sein wird, ist die Migration der Mediathek von Aperture in Fotos für OS X, wobei eine Kopie erstellt wird. Das bedeutet, dass die alte Mediathek funktionstüchtig bleiben wird.

Dass man Aperture (und iPhoto) weiter benutzen können wird, bedeutet aber nicht, dass Apple das weiterhin unterstützt. Das heißt, dass beide Programme dann nur so sind, wie sie eben sind und Fehler nicht mehr behoben werden – von neuen Funktionen ganz zu schweigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Statt 5 Euro | Epoch 2 erstmals kostenlos

Statt 5 Euro | Epoch 2 erstmals kostenlos
Epoch 2, ein Endzeitshooter mit Unreal 3 Grafiktechnologie, wird heute erstmals kostenlos angeboten. Die verheißungsvolle Grafik-Engine kommt beispielsweise schon bei Infinity Blade zum Einsatz und sorgt auch bei diesem Game für ein detailreiches Spielerlebnis.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5: Akku-Austauschprogramm verlängert

Apple hat das im Sommer 2014 gestartete Austauschprogramm für iPhone-5-Akkus verlängert. Ursprünglich war es auf zwei Jahre nach dem Kauf des Smartphones befristet, nun wurde dieser Zeitraum auf drei Jahre erweitert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Client Service Director E-Business m/w, Frankfurt am Main oder München

Aufgrund des kontinuierlich guten Wachstums des Unternehmens, suchen wir für die Standorte Frankfurt oder München einen Client Service Director (m/w). Zu Ihren Aufgaben gehören:
    Beratung und Account Management im E-Business: E-Commerce, Online Marketing, CMS, Web Anwendungen, Mobile Solutions, Apps, Content Management, CRM, E-Business-Strategie Betreuung, Pflege und Ausbau der Geschäftsbeziehungen zugeordneter Key Accounts Akquise neuer Kunden, v.a. im Bereich mittelständischer Industrieunternehmen Enge Abstimmung und Zusammenarbeit mit den Projekt-/Delivery-Managern sowie dem Account-Team Projekt Controlling Workshops mit Kunden Marketing- & Networking-Maßnahmen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verlängert auch kostenloses Austauschprogramm der iPhone 5-Stand-by-Taste auf drei Jahre

Gestern hat das Unternehmen auch sein kostenloses Austauschprogramm der iPhone 5-Stand-by-Taste auf drei Jahre nach dem ersten Verkauf des Geräts im Einzelhandel verlängert. Ob sich Ihr betroffenes iPhone 5 für den kostenlose Service qualifziert, erfahren Sie per Eingabe der Seriennummer auf der offiziellen Webseite. Erfreulich: Apple bietet prinzipiell zwei Arten, das iPhone in das Reparaturzentrum einzusenden: Carry-In, für alle, die es lieber selbst abgeben, sowie Mail-In, für alle, die es lieber auf dem postalischen Weg abliefern.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5: Apple verlängert sein Austauschprogramm für den Akku

Im August 2014 startete Apple ein Austauschprogramm für den iPhone 5 Akku, da bei einigen Smartphones die Akkus untypisch oft aufgeladen werden mussten und sich deren Lebensdauer verkürzte. Betroffen sind nur solche iPhones, die zwischen September 2012 und Januar 2013 verkauft wurden und deren Seriennummer in einen bestimmten Seriennummernbereich fallen. In so einem Fall tauschte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watch Apps: Geheimer Blick ins Entwickler-Labor

Schon vor einigen Wochen hat Apple Entwickler nach Cupertino eingeladen. Vor Ort gab es Tipps zur Entwicklung von Watch Apps.

Der Wirtschaftsdienst Bloomberg verbreitet nun interessante Details zu den Treffen in dem “geheimen Watch Labor”.  Entwickler von Facebook, BMW oder auch der Hotelkette Starwood sollen in Kalifornien gewesen sein. Geheimhaltungsstufe: hoch. Apple untersagte bei den Treffen jeglichen Internetzugang, heißt es. Entwickler konnten angeblich auch keine persönliche Dinge in die Tagungsräume mitbringen.

infinitweet_applewatch_1

Die Codes der Apps mussten laut dem Report auf einer Festplatte installiert sein. Diese Festplatten konnten die Entwickler nach App-Tests anschließend wohl nicht mehr mitnehmen, Apple habe die Codes gesichert, damit die Apps erst kurz vor dem Verkaufsstart eingereicht werden können. Unter interessanten Bedingungen:

clear_applewatch_1

Apps, die Apple am Montag zeigen will, sollen User “nicht nerven”, so wünschte man sich offenbar, dass Benachrichtungen in Watch Apps auf ein Minimum reduziert werden. Je mehr Notifications, desto eher läuft der Akku leer. Apples Wunschvorstellung: Apps werden nicht länger als 10 Sekunden auf der Watch benutzt. Mal sehen, welche Apps Tim Cook dann am Montag für die Watch wirklich auf der Bühne zeigt.  Das Event beginnt um 18 Uhr deutscher Zeit.

(Autor: Toby)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der Buckshot: Schnall dir den Lautsprecher ans Fahrrad!

Auch unterwegs möchten viele Sportler gern Musik hören. Doch mobile Lautsprecher müssen Spritzwasser und auch den einen oder anderen Sturz aushalten können. Outdoor Tech stellt genau für diese Klientel den Buckshot vor - einen ultraportablen Speaker, der sich mit einem Gummiband am Fahrradlenker oder am Rucksack befestigen lässt. Und unterwegs sogar Telefonanrufe annimmt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bewirbt neue Fotos-App bei Aperture-Nutzern

Im vergangenen Jahr vorgestellt, wird Apple mit OS X 10.10.3 die neue Fotos-App freigeben. iPhoto und Aperture werden eingestellt und zukünftig setzt der Hersteller aus Cupertino nur noch auf eine Foto-Applikation. Seit wenigen Tagen kann OS X 10.10.3 inkl. Fotos-App im Rahmen einer öffentlichen Beta von Anwendern ausprobiert werden.

fotos_app_1

Apple macht Werbung für Fotos-App

Im Mac App Store macht Apple bereits auf die Einstellung von Aperture aufmerksam und nun informiert der Hersteller per Mail seine Aperture Nutzer über die Einstellung der App und wirbt für die neue Fotos-App. Grundsätzlich kann Aperture weitergenutzt werden, im Mac App Store wird die Software in Kürze jedoch nicht mehr zu erwerben sein. Zudem wird Apple keine Updates mehr liefern.

Aperture-Nutzer können ihre gesamte Foto-Bibliothek in die neue Fotos-App übertragen. Sämtliche Anpassungen, Alben, Schlüsselwörter etc. werden migriert. In der Mail heißt es (Danke Matthias)

Lieber Aperture Kunde,

im letzten Juni haben wir die neue Fotos App für iOS 8 und OS X Yosemite zusammen mit der iCloud Fotomediathek eingeführt, mit der du all deine Fotos in iCloud speichern und von überall darauf zugreifen kannst.

Wenn die Fotos App für OS X in diesem Frühjahr auf den Markt kommt, wird Aperture nicht mehr zum Kauf im Mac App Store angeboten. Aperture kann weiterhin unter OS X Yosemite verwendet werden, es ist aber nicht mehr möglich, zusätzliche Kopien der App zu kaufen.

Vorhandene Aperture Mediatheken lassen sich einschließlich aller Fotos, Anpassungen, Alben und Schlagwörter für die Fotos App für OS X migrieren. Nach der Migration bleibt die Aperture Mediathek intakt. Da Aperture und die Fotos App keine einheitliche Mediathek verwenden, werden nach der Migration vorgenommene Änderungen nicht in beiden Apps bereitgestellt.

Für weitere Infos zur Fotos App für OS X klick bitte hier. Wenn du die OS X 10.10.3 Public Beta Version, in der die Fotos App für OS X enthalten ist, testen möchtest, klick bitte hier.

Vielen Dank für die Verwendung von Aperture. Wir hoffen, dass dir die neue Fotos App für OS X gefallen wird.

Mit freundlichen Grüßen

Apple

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dik Dak

Pin Clock

Die “Daka Design Pin Clock” ist weltweit die erste Uhr, die dieses einfache aber smarte Prinzip der beweglichen Stifte anwendet, um die Uhrzeit anzuzeigen. Das Display besteht aus insgesamt 3000 nebeneinander angeordneten Pins. Im Inneren der “Pin Clock” zieht und drückt ein Mechanismus die Stifte in ihre Position und wieder zurück und verursacht bei jeder Bewegung ein sattes Klacken. Die Daka Design Pin Clock kostet ca. 60 Euro und kann über www.smarthome.com bestellt werden.

Daka

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Tipp: Änderungsprotokollierung bei Pages

pages-iconIn regelmäßigen Abständen stellen wir euch kleine Kniffe und Tricks vor, die vielleicht nicht jeder kennt und dennoch oft praktisch sind – egal ob im Büro oder daheim. Dieses Mal: Änderungsprotokollierung bei Pages. Gerade wer größere Dokumente schreibt und sich oft nicht sicher ist, ob ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 6.3.15

Produktivität

Routina Routina
Preis: Kostenlos

Foto & Video

BlockCam BlockCam
Preis: Kostenlos
BestSketch BestSketch
Preis: Kostenlos
Hide&Snap Hide&Snap
Preis: Kostenlos
PhotoViva PhotoViva
Preis: Kostenlos
HDR Photo Camera HDR Photo Camera
Preis: Kostenlos

Bildung

Science Pro Science Pro
Preis: Kostenlos
Big Art Gallery Big Art Gallery
Preis: Kostenlos

Referenz

Finanzen

Bildschirmfoto 2015 03 06 um 12 56 59

Medizin

iPaxera iPaxera
Preis: Kostenlos

Bücher

The Legend of Momotaro The Legend of Momotaro
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

Lifestyle

Whistler Whistler
Preis: Kostenlos
Baroque HD Baroque HD
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

Wallpaper

Spiele

Stalag 17 Game Stalag 17 Game
Preis: 1,99 €
Epic War TD Pro Epic War TD Pro
Preis: Kostenlos
Area 51 Defense Pro Area 51 Defense Pro
Preis: Kostenlos
Rune Gems Rune Gems
Preis: Kostenlos
Monkey Flight 2 Monkey Flight 2
Preis: Kostenlos
RAD Boarding RAD Boarding
Preis: Kostenlos
Monkey Flight 2 Monkey Flight 2
Preis: Kostenlos
PipeRoll 3D PipeRoll 3D
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

11 Top-Apps im Sonderangebot

Pünktlich zum Wochenausklang hält der App Store wieder zahlreiche Sonderangebote für iPhone, iPad und Mac bereit. Eine besondere Erwähnung in der heutigen Auswahl verdienen das fantasievolle isometrische Puzzle-Spiel "Back to Bed" und der für sportliche Aktivitäten gedachte Musik-Player "PaceDJ", der das Musiktempo individuell nachregulieren kann. Nachfolgend alle App-Angebote im Überblick: M...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einmal zahlen, endlos spielen: Apple bewirbt Premium-Spiele ohne In-App-Käufe

Werbung und In-App-Käufe mögt ihr nicht? Die folgende Liste zeigt nur Premium-Spiele an.

einmal zahlen endlos spielen

Schon vor einigen Woche hatte Apple die gleiche Aktion in den USA gestartet, jetzt kommt die Kampagne “Einmal zahlen, endlos spielen” auch nach Deutschland. Die Apple-Redaktion hat ausgewählte Spiele hervorgehoben, die man einmalig bezahlt und dann im vollen Umfang gespielt werden können – ohne Werbung und In-App-Käufe.

Neuheiten

Blockbuster-Spiele

Originale aus dem App Store

Neben den schon genannten Spielen hat Apple auch “Spiele für Kinder” in diese Auflistung aufgenommen. Öffnet einfach den App Store und scrollt im oberen Bereich zur Sonderseite. Welche Spiele habt ihr installiert?

Der Artikel Einmal zahlen, endlos spielen: Apple bewirbt Premium-Spiele ohne In-App-Käufe erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X 10.10.3 Yosemite: Apple nimmt Aperture zugunsten von Fotos aus dem App Store

Apple hat in einer E-Mail den Nutzern der OS X App Aperture mitgeteilt, dass es das Programm einstellen wird. Das Unternehmen wird nicht nur keine Updates mehr verteilen, sondern Aperture komplett aus dem OS X App Store verbannen. Die neue OS X App Fotos wird Aperture ersetzen, sobald Apple das Betriebssystem-Update OS X 10.10.3 Yosemite veröffentlicht. Derzeit befindet sich OS X 10.10.3 Yosemite in der öffentlichen Beta-Testphase.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit der Drohne über den Silbersee

Passend für´s Wochenende habe ich mal ein paar schöne Bilder für Euch, aufgenommen mit unserer DJI Inspire 1 Kameradrohne am nahegelegenen Silbersee. Mit einem entsprechenden FinalCut-Filtereffekt sehen die Aufnahmen doch fast schon nach Karibik und 30 Grad aus, oder? Es sind aber leider nur 6 Grad und der Silbersee bei Haltern hat mit karibischem Flair […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant neue Generation Apple TV: Schlankes Design, eigener App Store

Bisher fristet Apple TV sein Dasein als Nischenprodukt und erhält in regelmäßigen Abständen obligatorische und meistens weniger spannende Hardware-Updates. Doch damit könnte in Zukunft Schluss sein, denn nach Googles Erfolg mit Chromecast könnte Cupertino seinen Fokus nun stärker auf die TV-Box legen.

So soll die vierte Generation von Apple TV ein Design-Update erhalten und in einem wesentlich schlankeren Äußeren daherkommen. Nicht nur die Box bekommt ein Facelift, auch die Fernbedienung soll vollkommen neu gestaltet sein und in Zukunft wesentlich mehr Bedienelemente besitzen. Das aktuelle Eingabemedium sieht optisch zwar schön aus, besticht aber hauptsächlich durch Minimalismus.

Apple TV 2 570x351 Apple plant neue Generation Apple TV: Schlankes Design, eigener App Store

Die wirkliche Innovation ist jedoch der geplante App Store, eigens für Apple TV. Hier soll es ähnlich wie bei Android TV speziell für die Box programmierte Apps geben, die man herunterladen kann und somit sein TV-Vergnügen noch steigert. Zwar kann man es als "Moonshot" bezeichnen, aber denkbar wäre hier auch, dass Apple stärker ins Gaming einsteigen wird, ähnlich wie es Android TV aktuell tut.

Der Bericht, der diese Informationen enthüllt hat, sagt auch aus, dass man eigentlich diesen Monat die neuste Generation von Apple TV präsentieren wollte, jedoch stehen noch einige Deals mit TV-Produzenten wie HBO aus. Bevor man die nicht habe, wolle man das Produkt nicht veröffentlichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft kündigt Office 2016 für den Mac an

Microsoft hat eine neue Version der Bürosoftware Office für den Mac vorgestellt. Office 2016 läuft unter OS X Yosemite und kommt im Sommer auf den Markt. Eine Betaversion steht zum Download (2,6 GB, mehrsprachig) bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Warhammer: Snotling Fling” im Gameplay-Video: Goblins lernen per Katapult liegen

“Warhammer 40k”-Spiele gibt es mittlerweile einige im AppStore – meist im Strategie-Genre angesiedelt. Mit Warhammer: Snotling Fling (AppStore) ist am gestrigen Tag nun mal ein ganz anderes Spiel basierend auf dem Brettspiele-Franchise von Games Workshop im AppStore gelandet. Denn die 3,99€ teure Universal-App von Wicked Witch Software ist ein Physik-Puzzle.

Mit dem guten, alten Katapult müsst ihr in 60 Level Goblins auf Häuser und Dörfer schießen und die darin verbarrikadierten Menschen eliminieren – bevor Ostergrim, den Magier des Bernsteinordens, ihnen zu Hilfe eilen kann. Sind alle Menschen tot, ist ein Level geschafft. Gehen dir hingegen die Schüsse aus – je Level hast du nur eine begrenzte Anzahl an grünen, stinkenden Snotling-Geschossen – muss ein Level neu versucht werden. Die Steuerung erfolgt dabei genau so, wie man es erwartet.

So, genug der Worte, nun lassen wir Bilder sprechen. Im unten stehenden Gameplay-Video zeigen wir euch die ersten zehn Level von Warhammer: Snotling Fling (AppStore) und werfen auch einen kurzen Blick auf die PowerUp-Schüsse sowie den InGame-Shop, bei dem ihr euch auf freiwilliger Basis mit weiterer Zahn-Währung ausstatten könnt, wenn ihr zu häufig Hilfe durch die PowerUps benötigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft stellt Microsoft Office 2016 für Mac vor: Büro-Software kann ab sofort kostenfrei getestet werden

Microsoft hat eine Vorschau auf die nächste Version seines Bürosoftware-Pakets veröffentlicht. Neben neuen Fassungen von Word, Excel und Co., liegt der Fokus auf Verbesserungen des gemeinsamen Arbeitens an Dokumenten und die Anbindung zur Cloud. Microsoft Office 2016 für Mac kann ab sofort kostenfrei heruntergeladen und getestet werden. Bis zur Veröffentlichung der finalen Verkausfsversion wird das Office-Paket ständig mit Aktualisierungen versorgt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ProCamera 8 v6.1.1: iPhone-Fotosuite mit Manuellem Fokus, neuer Bildstabilisierung und Löschfunktion!

Die vielfach ausgezeichnete All-in-One-App ProCamera macht aus jedem iPhone eine Profikamera - und bietet gleich ein integriertes Bearbeitungsstudio mit an. Die neue Version 6.1.1 bietet eine Vielzahl an neuen Funktionen, die das mobile Programm noch benutzerfreundlicher machen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Pixel Heroes – Byte & Magic [VIDEO]

Das Rollenspiel Pixel Heroes: Byte & Magic, unsere App des Tages, steht ganz neu im Store-Regal.

Das Universal-Game lässt Euch in die Rolle eines Helden schlüpfen und Monster bekämpfen. Es gibt insgesamt 30 Klassen, denen Euer Protagonist und seine zwei Begleiter angehören können. Die meisten werden jedoch erst während des Spielens freigeschaltet. So zieht Ihr durch die Welt und sucht nach Reichtümern und Schätzen. Diese sind in gefährlichen Dungeons versteckt. Davon gibt es insgesamt 13, die immer schwerer werden. Jeder Dungeon hat auch einen eigenen Boss-Gegner.

Pixel Heroes Screen1

Pixel Heroes Screen2

Um diese zu bekämpfen, benötigt Ihr immer gute Waffen. Diese werden zufällig generiert und deswegen ist die Auswahl praktisch unendlich groß. Es gibt Schwerter, Äxte, Bögen, Zaubersprüche und mehr. Aber passt auf Eure Helden auf! Die Entwickler haben Permadeath eingebaut. Ein gefallener Charakter bleibt liegen und steht nie wieder auf. Immerhin: Ihr könnt alle gefallenen Helden auf einem übersichtlichen Friedhof noch einmal ansehen. (ab iPhone 4, ab iOS 4.3, deutsch)

Pixel Heroes: Byte & Magic
(6)
6,99 € (uni, 57 MB)


(YouTube-Direktlink)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple Watch hat Lightning-Anschluss

Apple Watch

An der Unterseite der im April erscheinenden Computeruhr soll sich ein versteckter Port befinden, der sich auch für "smarte Armbänder" eignen könnte. Allerdings ist unklar, ob er auch in der Finalversion vorhanden sein wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify4Me · Spotify von der OS X Mitteilungszentrale steuern

Immer mehr Apps unterstützten seit OS X Yosemite mehr oder weniger sinnvolle Widgets für die OS X Mitteilungszentrale.

Die Spotify App für den Mac gehört bisher leider nicht dazu aber es gibt in Form von Spotify4Me Abhilfe.

Bildschirmfoto 2015-03-06 um 11.44.12

Nach dem Start dieser kostenlosen App, kann man das Spotify4Me-Widget der ‘Heute-Ansicht’ hinzufügen und fortan Spotify von dort steuern. Die Spotify App muss dafür natürlich weiterhin im Hintergrund laufen.

Neben dem Cover des aktuell gespielten Songs, werden Interpret, Album und der eigentliche Titel angezeigt. Man kann in seiner Playliste hin- und herspringen, Songs pausieren oder die Laustärke anpassen.

-> https://github.com/pistolenernie/Spotify4Me

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorsicht: Java 8 Update 40 bringt Adware-Erweiterung auf den Mac

java-iconDer Installation von Java steht man auf Mac-Seite ja allgemein kritisch gegenüber. Zu oft war die Software in der Vergangenheit für Sicherheitslücken verantwortlich und Apple hat der Nutzung veralteter Java-Versionen aufgrund dessen mittlerweile auch softwareseitig einen Riegel vorgeschoben. Jedoch gibt es weiterhin jede Menge Programme, die Java ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GPS Navigation, Maps & Traffic – Scout

Scout bietet die bewährte Qualität des Millionenbestsellers GPS Navigation (ehemals “skobbler“) in einer nun noch besseren und noch einmal deutlich erweiterten Version. Jetzt sogar kostenlos!

Die einzig wahre Online- und Offline-Komplettlösung, die nicht nur mobile Navigation, sondern auch weltweite digitale Landkarten und Stadtkarten noch einfacher und verlässlicher macht und sich maßgeschneidert Deinen Bedürfnissen anpasst. Egal wo oder wie Du unterwegs bist.

Es handelt sich hierbei nicht um eine abgespeckte Köderversion. Ganz im Gegenteil: Scout ist die ultimative „All-in-One“ Karten- und Navigationslösung. Was oftmals 50 Euro und mehr kostet, gibt es hier UMSONST.

▸ ONLINE- UND OFFLINE-FUNKTIONALITÄT
Weltweite Online-Karten und ein komplettes Land (inkl. Stadtkarten) zur Offline-Nutzung gratis inklusive (erweiterbar), alle Kernfeatures der App offline verfügbar

▸ TOP-NAVIGATION INKL. VERKEHR (NEU!)
Vollwertige Navigation mit Sprachansagen, nun auch dynamische Verkehrsdaten (erweiterbar), Alternativrouten, Anzeige von Begrenzungen, u.v.m.

▸ HOCHLEISTUNGS-BLITZERWARNER
Warnung vor Blitzern aus der größten deutschsprachigen Blitzercommunity Blitzer.de (erweiterbar)

▸ UMFANGREICHE REISE-KARTEN UND -INFOS
Komplette Kartenfunktionalität mit absoluter High-End Map-Engine für flüssige Darstellung und Interaktion, Wikitravel-Informationen zu tausenden Zielen, Foursquare-Suche und TripAdvisor-Informationen zu Hotels, Restaurants, Sehenswürdigkeiten etc.

▸ OPENSTREETMAP-KARTE INKL. UPDATES
Globale interaktive und extrem detaillierte OSM-Karte mit mehreren kostenlosen Kartenupdates pro Jahr

▸ EXTREM UMFASSENDE FUNKTIONALITÄT
Vollinteraktive Karte, Freies Fahren zur Orientierung auf jeder Fahrt und für Blitzerwarnungen, verschiedene Suchmodi, Routen für Auto, Fahrrad und Fußgänger, u.v.m.

Das alles KOSTENLOS.
Hol Dir Scout auf Dein Gerät und überzeuge Dich selbst, warum die App bereits millionenfach (als skobbler) verkauft wurde und weltweit seit Jahren zu den bestbewerteten Kartenlösungen gehört.

Hier findest Du noch ausführlichere Informationen.

AUF OPENSTREETMAP BASIERENDE OFFLINE-KARTEN
- Neben der bereits enthaltenen kostenlosen Länderkarte kannst Du die App optional mit günstigen Kartenpaketen für die Offline-Nutzung erweitern.
- Schone Deinen Speicherplatz und installiere nur die Karten, die Du gerade brauchst. Die App lässt sich so individuell Deinen Bedürfnissen anpassen.
- Deine Karten werden laufend und völlig kostenlos aktualisiert.
- 1,6 Mio. Mapper machen die OpenStreetMap bereits heute zu einer der detailliertesten Karten, die zudem mit jedem Tag weiter verbessert wird.

NAVIGATION MIT VERKEHRSINFOS UND BLITZERWARNER
- Lass Dich entspannt an Deinen Zielort navigieren. Präzise und gut verständliche „Turn-by-Turn“-Sprachansagen weisen Dir den Weg.
- Wähle aus drei alternativen Routen und entscheide Dich für die optimale Strecke.
- Die bereits enthaltenen Verkehrsinfos halten Dich über die aktuelle Verkehrslage auf dem Laufenden. Vermeide zeitraubende Staus und umfahre Baustellen.
- Real-Time Premium Traffic (RPT): Dieses optionale Upgrade bietet Dir die überragende Traffic Intelligence vom internationalen Marktführer INRIX. RPT optimiert die Routenführung während der Navigation und zeigt Dir zusätzlich farbkodierte Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf der Karte an.
- Mit unserem kostenlosen Blitzerwarner tappst Du während der Navigation oder im Freifahrtmodus nie wieder in fest installierte Blitzerfallen.
- Blitzer-Sorglos-Paket: Mit diesem Zusatzpaket kannst Du Dich dauerhaft auch vor mobilen Blitzern warnen lassen und damit noch entspannter durch den Verkehr steuern.

Bitte beachte, dass die kontinuierliche Nutzung des GPS-Empfängers bei Navi-Apps zu verkürzten Akku-Laufzeiten führt. Deshalb empfehlen wir Dir, Dein Gerät während der Fahrt an ein Ladekabel anzuschließen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bringt Musik-Streaming wohl im Sommer – auch neues Apple TV?

Die Gerüchte um einen bald bevorstehenden Relaunch des Musik-Streaming-Dienstes Beats Music als Bestandteil von iTunes halten sich schon länger. Ein neuer Bericht dämpft jetzt aber die Hoffnung vieler Musik-Fans, dass Apple den Spotify-Konkurrenten schon am Montag auf dem Event „Spring forward“ präsentieren könnte. Stattdessen sei nicht vor Apples Entwicklerkonferenz WWDC im Juni damit zu rechn...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorsicht: Oracle jubelt OS X-Nutzern nervige Adware gemeinsam mit Java 8-Update unter - Ask.com müllt Browser zu

Der Software-Entwickler Oracle stattet den Installer seines neuesten Java-Updates für OS X mit der Adware Ask.com aus. Vergisst der Nutzer den Haken bei Ask.com während der Installation von Java 8 Update 40 herauszunehmen, installiert sich die Adware auf dem Mac. Anschließend ändert Ask.com die Default-Startseite der Browser Chrome und Safari auf Ask.com und fügt eine nutzlose Toolbar unterhalb der Adresszeile hinzu.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verzögerungen bei Apples Musik-Streaming-Dienst

Anlässlich der kommenden WWDC will Apple angeblich einen eigenen Musik-Streaming-Dienst vorstellen, welcher auf der Technologie von Beats Music basiert. Interne Probleme bei Apple sollen die Vorstellung des Dienstes bislang verzögert haben.
Apple könnte die Konkurrenz beim Preis unter Druck setzen, wie Insider vermuten.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kinderspielzug für iOS: "Toca Train" aktuell kostenlos

Kinderspielzug für iOS: "Toca Train" aktuell kostenlos

Wer kleine Eisenbahnfans in der Familie hat, sollte einen Blick auf das Spiel des schwedischen Edugames-Spezialisten Toca Boca werfen: Es ist momentan gratis – ein zweiter Titel ebenso.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der serviert wirklich alles – der Server DS215j von Synology

Server? Wozu brauche ich einen Server zuhause? Um gleich die Antwort zu liefern: Datensicherung (u.a. TimeMaschine Backup), Fotos, Musikwiedergabe, Filme und TV-Serien auf dem Fernseher und unterwegs schauen sowie eine private Cloud. Das ist es für Privatanwender, für kleine Unternehmen und Heimbüros hat die Disk Station DS215j von Synology noch deutlich mehr im Angebot.

So ein Server wird auch als NAS bezeichnet. Das steht für Network Attached Storage, vereinfacht gesagt, eine Festplatte mit Netzwerkanschluss. Der DS215j ist kompakt (16,5 x 10 x 22,6 cm) und recht leicht (880 Gramm), was daran liegt, dass er eigentlich nur aus der äußeren Hülle, einer Leiterplatine und einem Lüfter besteht. Im Inneren ist Platz für zwei Festplatten. Nicht mehr und nicht weniger. Doch der wahre Zauber startet erst später.

Die Kiste befüllen

Noch ist die Kiste leer. Eine Festplatte muss in der NAS erst noch installiert werden. Für meinen Test habe ich eine sechs Terabyte große Red von Western Digital gestellt bekommen. Die 3,5″-Platte wird einfach eingeschoben, bis die Kontakte fest sitzen. Noch vier Befestigungsschrauben eindrehen, fertig. Insgesamt gibt es Einschübe für zwei Festplatten, was interessant ist, wenn man Daten spiegeln möchte. Man kann auch Festplatten im Format 2,5″ verwendet, doch für den Einbau benötigt man einen separaten Rahmen.

Der Zusammenbau war wirklich einfach, doch beim ersten Mal hat man schon Respekt. Ich finde den Gedanken nach wie vor befremdlich, einen Heimserver getrennt von der Festplatte zu kaufen. Man ist sich vorher nicht sicher, ob man denn die richtige Festplatte zum Server ausgewählt hat (Größe, Format, Anschlüsse etc.). Auf der anderen Seite kann jeder Nutzer flexibel entscheiden, ob er ein oder zwei Festplatten und welches Speichervolumen er haben möchte. Einsteiger, die den getrennten Kauf und das Zusammenbauen scheuen, wählen besser ein Kombiangebot. Der DS215j kostet ca. 160 Euro und für die 6 TB Festplatte von WD kommen nochmal ca. 280 Euro dazu. Kein ganz günstiges Vergnügen.

frontansicht-ds215j-synology

seitlich-ds215j-synology

rueckseite-ds215j

synology7

synology8

synology9

synology10

synology2

synology3

synology5

synology1

synology6

Kamerasteuerung+mit+Synology+DS215j

mobiler-zugriff-ipad

quickconnect

Den Server aufstellen

Ich platziere das Testgerät in unmittelbarer Nachbarschaft zu meinem Router. Per LAN-Kabel verbinde ich beide miteinander. In Sachen technischen Daten nur so viel: im Inneren arbeitet eine Dual Core CPU (800 MHz) und 512 MB Arbeitsspeicher. Auf der Rückseite befinden sich Lüfter und sämtliche Anschlüsse, neben dem Gigabit-Ethernet-LAN-Port noch zwei USB (jeweils ein 2.0 und ein 3.0). An der Front sind der Ein-/Ausschalter und mehrere LED-Leuchten, deren Farben über den Zustand des Servers informieren. Die Gummifüße auf der Unterseite nehmen die Vibrationen von Festplatte und Lüfter. Ich höre tatsächlich nichts – im gesamten Testzeitraum nicht. Während die WD MyBook Live daneben hörbar ihren Dienst verrichtet, macht der Server von Synology kaum wahrnehmbare Geräusche. Ein ganz leises Vergnügen.

Sobald der Server angeschlossen ist und eine Internetverbindung hat, ruft man im Browser die URL find.synology.com auf. Über die Weboberfläche installiert man den DSM (Disk Manager Station). Sobald ein Name für das NAS samt Benutzer und Passwort angelegt sind, kann es losgehen. In der browserbasierten Oberfläche hat man im so genannten Paket-Zentrum die Auswahl zwischen Sicherheits-, Unternehmens- und Multimedia-Anwendungen.

Multimedia Optionen Synology DS215j

Alles mit Medien

Mir geht es erst mal um meine Medien, also installiere ich den iTunes Server, den Logitech Media Server, die Audio Station, die Photo Station und natürlich die Video Station, denn meine Filmsammlung soll vom Arbeitszimmer auf den Fernseher im Wohnzimmer gelangen.

Wer DLNA-fähige Geräte oder Spielkonsolen wie die PlayStation von Sony oder die Xbox 360 von Microsoft besitzt, streamt die Inhalte direkt auf diese Geräte bzw. angeschlossene Fernseher.

Darüber hinaus bietet Synology für einen Zugriff auf sämtliche Medien im App-Store die passenden Apps für iPhone und iPad an. Wer einen DLNA-fähigen Fernseher hat, kann darauf direkt Filme wiedergeben. Ich gehe den Umweg über die App DS Video. Die zeigt mir alle meine Spielfilme mit Filmplakat und Inhaltsbeschreibung (aus der IMDB-Datenbank an). Für die Wiedergabe auf meinem Fernseher stehen mir  AirPlay via Apple TV und Googles HDMi-Stick Chromecast zur Auswahl. Wobei die Menüführung in der App ein wenig verwirrend ist. Man sucht nach dem Wiedergabe-Start vergeblich das AirPlay-Logo. Die Wiedergabequelle wählt man vor dem Start über ein Fernsehsymbol aus.

Kennste den schon?

Filme kann ich auch für Freunde und Bekannte außerhalb meines Haushalts freigeben. Dazu aktiviere ich die öffentliche Freigabe und teile dem Freunde die URL mit. Das setzt allerdings ein wenig Konfigurationsarbeit voraus, Stichwort DDNS (dynamisches Domain Name System). Die meisten Menschen werden einen DSL-Anschluss verwenden. Der Provider unterbricht, meist nachts, die Verbindung und teilt eine neue IP-Adresse zu. Somit müsse der Link zum Film ständig aktualisiert werden. Mit dem DDNS erhält der Server nach außen eine feste Adresse und dem DDNS-Dienst wird laufend die neue IP-Adresse des Providers mitgeteilt. Damit das klappt, muss man dem Router, durch den die Daten ja geleitet werden, dass es diesen Dienst gibt und wo die Daten liegen (Portfreigabe). Der DSM bietet hier mehrere Möglichkeiten: Unter Externer Zugriff kann man einen DDNS-Dienst (u.a. Strato, DynDNS, SelfHost.de) auswählen oder den von Synology verwenden. Außerdem erkennt das System UPnP-fähige Router und übernimmt die Einrichtung der Port-Weiterleitung. Meine Fritz-Box wurde direkt erkannt, doch die automatische Einrichtung hakte. Kein Problem, im Fritz-Box-Menü konnte ich unter Internet/Freigaben die Portfreigabe einrichten.

DS Video App von Synology

Wem das zu technisch, zu komplex ist, dem bietet Synology einen einfacheren Weg über QuickConnect. Der Dienst wird ebenfalls im DSM eingerichtet. Der Nutzer gibt eine Mailadresse und eine QuickConnect-ID an. Danach sieht er einen Link, den er im Browser aufrufen kann, um Inhalte vom Server anzusehen. Die QuickConnect-ID funktioniert auch beim Fernzugriff über die Apps. Allerdings ist der Datentransfer etwas langsamer als bei einem externen Zugriff über einen DDNS-Dienst.

Mein Videorekorder

Die meisten meiner Filme kommen von Save.TV, wer sich aber den Download der Aufnahme ersparen möchte, kann den DS215j zum Videorekorder machen. Einzige Voraussetzung: Ein DVB-Empfänger mit USB-Anschluss. Ich hatte noch ein Cinergy T2 rumliegen und habe es mal ausprobiert. Der TV-Empfänger wurde auf Anhieb von der Video Station erkannt und nach Angabe meines Ortes auch der passende TV-Progammführer (EPG) geladen. Mit wenigen Klicks hatte ich meine Lieblingsserien und einige Spielfilm programmiert. Auch die lassen sich problemlos innerhalb der DS Video-App oder per AirPlay auf dem Fernseher wiedergeben. Bleibt nur ein Nachteil gegenüber Save.TV: Die Werbeunterbrechungen sind noch drin.

Videorekorder NAS Synology Server

Der kleine Unternehmer

Wer nicht nur Filme, Serien, Fotos und Musik den Server im Heimbüro oder einem klein auf dem Server nutzen, will, sondern ein wenig arbeiten muss, bekommt mit dem DS215j einen fleißigen Helfer: Im Paket-Zentrum findet man eine beeindruckende Auswahl an Anwendungen. Das reicht vom Mail- und VPN-Server über CMS Systeme wie WordPress, Joomla oder Drupal bis zu Programmen für die Kundenbetreuung (Sugar CRM, osTicket).

NAS Synology Unternehmen

Mein Drucker ließ sich als  Netzwerkdrucker einrichten, so dass er vom iPhone als AirPrint-Drucker erkannt wird. Mit der Cloud Station mache ich den Server zu meiner eigenen Datenwolke, auf die ich von außen zugreifen kann. Mit der Funktion Cloud Sync sichere ich die Daten vom Server zusätzlich in der  Dropbox oder anderen Dienste, so dass bei einer Zerstörung des NAS meine Daten immer noch vorhanden sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth-Gabel und Mini-Spektrometer: Essen mit dem iPhone?

scio-700Die 10SFORK von Slow Control soll zum langsamen, gesunden Essen animieren. Die Gabel mit integriertem Bluetooth-Modul liegt bereits in der zweiten Generation vor und soll ihrem Besitzer dabei helfen, langsamer und damit gesünder zu essen. Wird ein Happen zu schnell in den Mund geschoben, so macht sich die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steinberg: Updates für Cubase und Nuendo

Steinberg hat die professionellen Musikproduktionsprogramme Cubase und Cubase Artist in der Version 7.5.40 vorgelegt. Nuendo ist in der Version 6.5.40 erschienen. Die Updates bringen Verbesserungen und Fehlerkorrekturen mit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5 Akku: Apple verlängert Austauschprogramm

Im vergangenen August startete Apple ein Austauschprogramm für den iPhone 5 Akku. Der Hersteller aus Cupertino hatte festgestellt, dass sich bei einigen iPhone 5 Geräten die Akkulebensdauer verkürzt hat oder die Geräte häufiger zum Aufladen an den Strom angeschlossen werden müssen. Betroffen sind Geräte, die zwischen September 2012 und Januar 2013 verkauft wurden und dessen Seriennummer in einen bestimmten Seriennummernbereich fallen.

iphone5_2

Apple verlängert iPhone 5 Akku-Austauschprogramm

Zur Abwicklung und für weitere Informationen hat Apple ein Support-Dokument auf der Webseite geschaltet. Bisher hieß es seitens Apple, dass das iPhone 5 Austauschprogramm für betroffene iPhone 5 Akkus zwei Jahre nach dem ersten Verkauf des Geräts im Einzelhandel oder bis zum 1. März 2015 gültig, je nachdem, welcher Zeitraum eine längere Gewährleistung bietet.

Mit Wirkung vom gestrigen Tag hat Apple das Support-Dokument überarbeitet. Ab sofort heißt es

Dieses Programm ist für betroffene iPhone 5-Batterien drei Jahre nach dem ersten Verkauf des Geräts im Einzelhandel gültig.

Gute Nachrichten für alle iPhone 5 Besitzer. Solltet ihr von diesem iPhone 5 Akku-Austauschprogramm bisher nichts mitbekommen haben, oder aus sonstigen Grund noch nicht an dem Programm teilgenommen haben, so bietet euch Apple ab sofort einen verlängerten Zeitraum an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5: Apple verlängert Austausch-Programm für Akku

Das Problem ist bekannt: Beim iPhone 5 verringert sich die Akkulaufzeit bisweilen sehr schnell. Geräte müssen häufig geladen werden.

Betroffen sind iPhones, die zwischen September 2012 und Januar 2013 verkauft wurden. Apple hatte ein Austausch-Programm gestartet, das eigentlich am 1. März abgelaufen wäre. Nun wurde das Programm verlängert. Diesmal begrenzt Apple den kostenlosen Akku-Austausch auf “drei Jahre nach dem ersten Verkauf des Geräts im Einzelhandel.” Ob Ihr Euer iPhone 5 betroffen ist, kann hier geprüft werden. Dazu solltet Ihr die Seriennummer des iPhones bereithalten.

iPhone 5 weiss Ansicht vorn und hinten

(Autor: Michael) 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Temple Run Oz | Erstmals kostenlos

Temple Run Oz | Erstmals kostenlos
Die Spieleserie Temple Run zählt zu den Klassikern unter den Endless-Runnern im AppStore. Der neueste Teil, Temple Run Oz wurde von Apple zur App der Woche gewählt und kann deswegen heute zum ersten Mal kostenlos heruntergeladen werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Ominöser Anschluss an Smartwatch aufgetaucht - Gravur, um Apples Mode-Accessoire zu peronalisieren

Wenige Tage vor dem Apple-Event tauchen immer wieder neue Gerüchte um die Apple Watch auf. Der neuesten Spekulation zufolge wird Apple seinen Kunden anbieten, eine persönliche Gravur auf der Apple Watch anfertigen zu lassen. Unsicher ist bisher, ob diese Möglichkeit bereits beim Verkaufsstart oder erst später angeboten wird. Es hält sich zudem ein Gerücht um einen geheimen Anschluss auf Apples neuem Prestige-Objekt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats-Streaming-Dienst kommt zur WWDC

iphone-6-beats-music

Es wurde bereits allgemein vermutet, dass auf Grund der Übernahme von Beats-Music Apple an einem eigenen Streaming-Dienst arbeitet und dass der Start auf WWDC im Juni erfolgen soll. Nun kommt aber quasi die nochmalige Bestätigung dieser Informationen aus einer sehr zuverlässigen Quelle von 9to5mac. Demnach wird der Streaming-Dienst in die momentane Musik-App integriert und zusammen mit iOS 9 an den Start gehen.

Android-App und Apple TV-Programm ebenfalls geplant
Apple will dem Vernehmen nach aber den Dienst nicht nur iOS-Nutzern zur Verfügung stellen, sondern auch Android-Usern eine eigene App anbieten. Damit tritt Apple in direkte Konkurrenz mit den großen Streaming-Diensten, die derzeit den Markt beherrschen. Aber auch Apple TV-Besitzer sollen über ein eigenes TV-Programm vom neuen Musikangebot profitieren.
Da die Konkurrenz schon ziemlich groß ist und Apple sehr spät (manche sind der Meinung zu spät) in diesen Markt einsteigt, gibt es angeblich auch eine Kampfansage hinsichtlich des Preises. Demnach müssen nur 8 Euro pro Monat investiert werden, um die Musik werbefrei genießen zu können. Wir werden sehen, ob Apple damit Erfolg hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Strenge Sicherheitsauflagen bei Workshops mit Drittanbietern

headerBei der für Montag erwarteten finalen Vorstellung der Apple Watch muss alles glatt laufen. Um die Uhr möglichst vielseitig und eindrucksvoll zu präsentieren, wird Apple im Rahmen der Keynote auch Anwendungen von Drittanbietern zeigen, die das Leistungspektrum der Uhr erweitern – wir berichteten. Die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rock Out 2 Solar im Test: Outdoor-Lautsprecher mit Solar-Panel, Akku & Bluetooth

Heute bei uns im Test: Der Outdoor-Lautsprecher Rock Out 2 Solar.

Rock Out Solar 2Der Rock Out 2 Solar ist bei uns irgendwie in Vergessenheit geraten. Schon seit Juli letzten Jahres liegt der Outdoor-Lautsprecher bei uns im Büro, nun haben wir für euch den Test gewagt. Was kann der Lautsprecher? Wie gut ist das integrierte Solar-Panel?

Wer auch unterwegs, im Park oder bei der nächsten Grill-Party Musik hören möchte, kann auf einen mobilen Lautsprecher setzen. Die Firma Goal Zero hat Mitte letzten Jahres den Rock Out 2 Solar vorgestellt. In einem schützenden Gehäuse wurden nicht nur die Lautsprecher integriert, sondern auch ein Solar-Panel, das den Speaker mit Sonnenenergie wieder aufladen kann.

Der Vorteil hier: Geht die Sonne unter schaltet der Rock Out 2 Solar automatisch auf den 800 mAh starken Akku um und ihr könnt weiterhin Musik hören oder Anrufe annehmen. Auf der Vorderseite könnt ihr zudem die Musik steuern oder die Lautstärke ändern, auf der Rückseite befindet sich die Solar-Einheit und eine umgehende Kordel, um den Speaker aufhängen zu können.

Guter Klang, lange Ladezeiten

Aufgebaut ist der Lautsprecher dabei wie ein Etui, das per Reißverschluss geöffnet werden kann, damit der Lautsprecher geladen und gleichzeitig die Musikwiedergabe möglich ist. Im Inneren könnt ihr Kleinigkeiten aufbewahren, ein Gerät über AUX anschließen oder den Akku per USB-Kabel aufladen. Die Wiedergabe kann aber auch per Bluetooth erfolgen.

Der Klang ist für die Größe des Lautsprechers wirklich gut, auch wird dank der DarkBassTM-Technologie der Sound deutlich aufgewertet. Unser Test hat gezeigt: Das Solar-Panel kann den Akku aufladen, dafür muss man aber wirklich viel Zeit mitbringen. Zu loben ist die Kombination aus Akku und Solar, da dadurch die Akkulaufzeit deutlich verlängert wird.

Der Rock Out 2 Solar ist spritzwassergeschützt und stoßfest und sorgt für bis zu 10 Stunden Musikwiedergabe. Der Akku ist per USB in 2 Stunden aufgeladen, per Solar-Panel muss man circa 8 Stunden einplanen. Der Lautsprecher kostet 139,90 Euro und ist somit doch recht teuer. Einfache Lautsprecher, die nur über einen Akku verfügbar, gibt es in diesen Abmessung schon deutlich günstiger.

Der Artikel Rock Out 2 Solar im Test: Outdoor-Lautsprecher mit Solar-Panel, Akku & Bluetooth erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wikiwand: Das ist die bisher beste Wikipedia-App

Die offizielle Wikipedia-App ist nicht die beste, wir haben eine Alternative für Euch: Wikiwand.

Die iPhone-App ist neu erschienen und glänzt durch viele Funktionen und eine tolle Oberfläche. Bereits während Ihr den Suchbegriff eintippt, werden die Ergebnisse geladen. Ein kleines Bild und Icon, welches die Art des Ergebnisses anzeigt, helfen bei der Orientierung. Gleich auf den ersten Blick bekommt Ihr ein großes Titelbild und ein paar kleinere Bilder zu sehen. Außerdem wird gezeigt, wann der Artikel das letzte Mal überarbeitet wurde. Die einzelnen Abschnitte können mit nur einem Klick erreicht werden.

Wikiwand Screen

Auf der Oberseite des Bildschirms wird auch immer der Titel des aktuellen Kapitels präsentiert. Sucht Ihr etwas spezielles, könnt Ihr auch Artikel nach Schlagwörtern durchsuchen lassen. Außerdem kann mit nur wenigen Klicks zwischen den unterschiedlichen Sprachen eines Eintrags umgeschaltet werden. Selbstverständlich lassen sich Artikel auch teilen. Bei Reisen findet Ihr mit der App problemlos Einträge aus der Umgebung. Ein tolles Gesamtpaket! (ab iPhone 4, ab iOS 7, englisch)

Wikipedia Mobile Wikipedia Mobile
(18057)
Gratis (uni, 4.9 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gmail besser an iOS 8 angepasst, Google Docs wird praktischer

Gmail besser an iOS 8 angepasst, Google Docs wird praktischer

Google spendiert den iPhone- und iPad-Versionen seiner E-Mail-App und seiner Büroprogramme Updates mit einigen sinnvollen neuen Funktionen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Voice-Rechner

Voice-Rechner ist Wissenschaftlicher Taschenrechner mit Stimme, jedes der numerischen Tasten und Betreiber mit Voice-Funktionen, können Sie auch benötigen zum Öffnen und Schließen Stimme je nach Ihrem Berufsleben.

Voice-Rechner, schöne Oberfläche, ist der Effekt sehr komfortabel, praktisch und können in vielen Bereichen des Lernens, Büro und Leben verwendet werden.

Hauptfunktionen:
1, Support +, -, *, /, ^ (Leistung), Quadratwurzel, der Suche nach Wurzeln einer Vielzahl mathematischer
2, Unterstützung von mathematischen Funktionen sin, cos, über Funktion sinh, cosh, tan, tanh, log, und andere Computing konstruiert;
3, Umschalten zwischen dem System der Unterstützung Winkel und Bogenmaß;
4, Lange Floating-Point-Berechnung, eine hohe Genauigkeit;
5, Öffnen und schließen Sie die Voice-Fähigkeiten.

Download @
App Store
Entwickler: ji li
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Ein Blick hinter die Kulissen

Apple Watch - New Ways to Connect

Während der kommenden Keynote wird die Apple Watch im Rampenlicht stehen. Vor etwa drei Wochen begann Apple damit, Entwickler nach Cupertino einzuladen um zusammen neue Apps für die Smartwatch zu finalisieren. Das Release steht ins Haus und der neue Bloomberg Business Report bietet einen Blick hinter diese Entwicklung.

Unter den anreisenden Entwicklern waren zum Beispiel auch Facebook und BMW vertreten, die mehrere geheime Aufenthalte im Entwickler-Labor gehabt haben sollen. Bloomberg zufolge, gingen die Sicherheitsvorkehrungen so weit, dass es keine Verbindungen ins Internet gab und auch sämtliche persönlichen Gegenstände abgelegt werden mussten. Der programmierte Code musste auf einem Datenträger mitgebracht werden, der, nach abgeschlossener Arbeit, das Labor nicht mehr verlassen durfte.

Innerhalb des Labors sollen Bugs und Probleme mit der digitalen Krone oder der neuen Force-Touch Funktion gefunden und eliminiert werden. Die fertigen Apps sollen kurz vor Verkaufsstart an die Entwickler ausgeliefert und dann wiederum in den Appstore eingereicht werden.

Während der heissen Phase stehen auch vor allem die Apps im Fokus, die während der Keynote zur Präsentation genutzt werden. Es wird besonders darauf geachtet, dass die Akkulaufzeit nicht stärker belastet und die Anzahl der Benachrichtigungen auf ein Minimum reduziert wird. Zurzeit soll die Bluetooth-Verbindung noch für Performance-Probleme sorgen, die noch ausgemerzt werden müssen.

Was haltet ihr von diesem Feinschliff? Alles nur für die Show oder nachhaltige Verbesserung am Produkt?

via

The post Apple Watch: Ein Blick hinter die Kulissen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple informiert Nutzer über Ende der Fotoverarbeitung Aperture

Apple informiert Nutzer über Ende von Aperture

In einer E-Mail hat der Hersteller Käufer seiner Profi-Foto-App auf das offizielle Supportende hingewiesen. User müssen auf Photos wechseln – oder sich beispielsweise Lightroom ansehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twilight’s Last Gleaming: historisches Strategiespiel statt Vampirsaga

Auch wenn aktuell bei dem Wort “Twilight” viele an die erfolgreiche Vampirsaga denken, ist Twilight’s Last Gleaming (AppStore) das zweite Strategiespiel vom gestrigen Spiele-Donnerstag. Die 9,99€ teure iPad-App Stammt vom Genre-Spezialisten HexWar Games.

Twilight’s Last Gleaming (AppStore) entführt euch ins Jahr 1812 mitten in den Zweiten Unabhängigkeitskrieg, in dem die Amerikaner gegen das britische Königreich um Freiheit kämpften. 10 historisch nachempfundene Kampagnen, die sowohl auf Seite der Amerikaner als auch der Briten und mit drei verschiedenen KI-Schwierigkeitsgraden gespielt werden können, bietet die iPad-App.
Twilight
Bevor es aufs Schlachtfeld geht, solltet ihr allerdings erst einmal das fünfteilige Tutorial durchspielen. Hier lernt ihr den Umgang mit euren Einheiten (Infanterie, Kavallerie und Artillerie) sowie deren Vor- und Nachteile. Die Maps sind in Sechsecke unterteilt, über die ihr euch in rundenbasiertem Ablauf bewegen sowie Feinde in Reichweite attackieren könnt – alles ganz klassisch also. Die Steuerung ist simpel und auf Taps basierend.
Twilight
Als spezielles Feature bietet Twilight’s Last Gleaming (AppStore) verschiedene Formationen für die einzelnen Einheiten auf dem Schlachtfeld. Diese kann vor und nach einem Zug geändert werden und beeinflusst die Reichweite bei Bewegungen sowie die Angriffs- und Verteidigungsstärke. Dies bringt einen zusätzlichen taktischen Aspekt ins Spiel, den man wahrlich nicht in allen Genrevertretern findet. Weitere Möglichkeiten sind Flankenangriffe, mit denen ihr dem Feind gehörigen Schaden zufügen könnt. Zudem hat der Rang einer Einheit Einfluss auf ihre Stärke und ihr Verhalten auf dem Schlachtfeld und sollte ebenfalls in eurem Kalkül Beachtung finden.
Twilight
Wer gerne historische Hexfeld-Stratgiespiele spielt und fürs bevorstehende Wochenende noch eine Beschäftigung sucht, kann mit Twilight’s Last Gleaming (AppStore) einige Zeit Spielspaß haben. Der Preis ist mit 9,99€ nicht ganz günstig, aber ist in diesem Genre eher Durchschnitt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Warnung] WP Premiuem-Theme Ageny von DER PRINZ nicht updaten!

Dies ist eine Warnung an alle Blogger, die das Premium-Theme Agency (oder andere) von DER PRINZ im Einsatz haben.

Normalerweise gibt es keine Updates zu DER PRINZ Themes. Dennoch sah ich kürzlich doch einen Update-Hinweis und dachte, hey das wird auch mal Zeit.

Was ich nicht erahnte war, dass DER PRINZ mit einer Free-Version herumexperimentiert. Ich habe es aktualisiert. Das Update hat also meine ganze Seite zerschossen. Schnell habe ich daraufhin mit diesem Theme etwas halbwegs Ansehnliches fabriziert und mich gleichzeitig gewundert, dass ich aufgefordert wurde, die “Pro-Version” zu kaufen.

Hä? Warum soll ich noch einmal die Pro-Version kaufen, wenn ich sowieso schon das Premium-Theme gekauft habe? Ich bat Michael Oeser, den Besitzer von DER PRINZ um eine Stellungnahme.

Stellungnahme des Anbieters

Die Stellungnahme erfolgte prompt, war jedoch nicht zufriedenstellend. Im ersten Satz hieß es, dass man einen Forenbeitrag dazu geschrieben hätte. Erst nachdem man auf das Problem aufmerksam geworden ist.

Nun,

  1. Treibt sich nicht jeder jeden Tag auf den Forumseiten eines Theme-Designers herum
  2. Hätte ich eine proaktive Mail mit einer Warnung erwartet und
  3. Alles bevor man eine Free-Version bei wordpress.com hochlädt

Der zweite Hinweis war, dass ich doch hoffentlich ein Backup vorher gemacht habe. Ja richtig, sollte man. Aber daran denken tun die wenigsten. Gut, ich könnte meinen Hoster um eine Backup-Aufspielung bitten, aber das kostet wieder. Außerdem hab ich schon Zeit in die halbwegs vernünftige Darstellung nach dem Chaos investiert.

Am Ende gab es noch den Hinweis, dass es bei Agency keine Updates gibt. Das ist – wie gesehen – nicht nur nicht richtig, sondern auch schade. Ein paar Verbesserungen, eine Auffrischung des Designs wünscht man sich nach einer Weile immer.

Der Beitrag [Warnung] WP Premiuem-Theme Ageny von DER PRINZ nicht updaten! erschien zuerst auf iMeister.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5: Apple verlängert Akkutausch

iPhone 5: Apple verlängert Akkutausch

Wer Probleme mit der Batterie der seit September 2012 auf den Markt befindlichen Smartphones hat, kann diese nun noch bis mindestens Herbst austauschen lassen. Eigentlich sollte die Aktion bereits im März enden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netflix, Watchever & Co.: Die besten Film- und Serientipps zum Wochenende - von The Killing bis Hannibal Lecter

Auch an diesem Freitag präsentieren wir unsere wöchentlichen Film- und Serientipps für die wichtigsten Video-on-Demand-Portale, die auch Mac- und iOS-Anwender komfortabel nutzen können. Diesmal mit dabei: Aktuelle Serien-Highlights wie „The Killing“ und „Hannibal“ genauso wie Klassiker und Geheim-Tipps – und die beste TV-Serie aller Zeiten. Wer Netflix-, Watchever-, Maxdome- oder Amazon-Kunde ist, wird hier fündig.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apples Musikstreaming-Dienst für WWDC erwartet

Die Spekulationen um einen Musikstreaming-Dienst von Apple haben neue Nahrung erhalten. Einem Bericht von 9to5Mac zufolge soll das Angebot auf der diesjährigen Apple-Entwicklerkonferenz WWDC 2015 im Juni angekündigt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-5-Akkutausch-Programm bis 2016 verlängert

iPhone 5 in Schwarz - Vorder- und Rückseite

Apple hat sein Batterie-Austauschprogramm für Kunden des iPhone 5 verlängert. Es sollte ursprünglich zum 1. März 2015 auslaufen, wurde nun aber bis 2016 verlängert. Frohe Kunde für Besitzer eines iPhone 5: Apple verlängert den Austausch der Akkus des Smartphones bis Januar 2016. Dabei hat der iPhone-Hersteller sich keine Mühe gemacht, die Information bekannt zu machen, sondern lediglich die entsprechende Support-Webseite aktualisiert. Hieß es dort zunächst, der Service würde zum 1. März dieses Jahres auslaufen, gilt er nun wohl bis Januar 2016. Das geht aus einem Halbsatz hervor, den Apple angepasst hat. Hieß es vorher, der Austausch gelte 2 Jahre nach (...). Weiterlesen!

The post iPhone-5-Akkutausch-Programm bis 2016 verlängert appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gmail für iOS mit Schnellaktionen, Google Docs mit Dokument-Kopien

Google hat die iOS-App des hauseigenen E-Mail-Dienstes Gmail in Version 4.0 fertiggestellt (App: ). Nutzer können in der Übersicht nun auf Schnellaktionen zurückgreifen, um E-Mails zu archivieren oder zu beantworten . Darüber hinaus unterstützt Gmail das interne Datei-Sharing von iOS, wodurch Gmail-E-Mails aus Dritthersteller-Apps heraus mit Dateianhängen wie Fotos und Dokumenten versehen werde...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch offenbar mit verstecktem Lightning-Anschluss

Hat die Apple Watch einen versteckten Lightning-Anschluss? US-Berichte meinen ja – allerdings könnte er zum Launch nicht mehr vorhanden sein.

TechCrunch stieß das Thema mit einem Artikel an. Darin ist die Rede von einem Kabel-Anschluss der Watch, versteckt unter dem unteren Clip-Anschluss des Armbands. Dieser sei eine abgespeckte Version des Lightning-Adapters von iDevices, mit nur sechs anstatt der üblichen acht Pins, also noch etwas dünner.

Apple Watch

Der Anschluss könnte zur Installation des Watch OS sowie für Debug-Arbeiten in Apple Stores verwendet werden. Außerdem könne er als Anschluss für Watch-Armbänder von Drittanbietern dienen. Diese könnten so neue Sensoren und andere Features zur Watch hinzufügen, was  bei einer zweiten Watch-Generation hilfreich sein könnte, um den Wert der ersten aufrechtzuerhalten.

Apple Watch

Dabei ist aber auch nicht gesagt, dass der Anschluss tatsächlich auch Teil der Watch ist, die im April erstmalig verkauft wird. So berichtet 9to5Mac, dass der Lightning-Anschluss nur zu Testzwecken eingebaut wurde und im Endprodukt nicht mehr vorhanden sein wird. Apple gab zu keinem der beiden Berichte einen offiziellen Kommentar ab. Eindeutige Aussagen bringt also wohl nur das Event am Montag.

(Autor: Lukas)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spiele-Tipps: Temple Run Oz und EPOCH.2

iconDer Endlos-Runner-Boom hat sich inzwischen soweit verlaufen, dass man eigentlich mal wieder eine Runde Temple Run: Oz spielen könnte – insbesondere wenn die normalerweise 1,99 Euro teure App gerade kostenlos erhältlich ist. Die Temple-Run-Spiele von Imangi bzw. Disney sind ja quasi die Mutter eines Konzepts, das in der ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kapitel 2 kostenlos: Taktik-Shooter “Space Marshals” bekommt neue Missionen

Das neuste Update von Space Marshals bringt kostenlos neue Inhalte.

Space Marshals 1Wer Space Marshals (App Store-Link) schon erworben hat, kann ab sofort das zweite Kapitel kostenlos angehen. Mit dem Update auf Version 1.1.3 haben die Entwickler von Pixelbite das zweite Kapitel mit acht neuen Missionen zugänglich gemacht.

Des Weiteren wurden noch mehr Waffen und Rüstungen zum Freischalten bereitgestellt, auch neue Feinde werdet ihr antreffen, die eure Mission verhindern wollen. Aktuell gibt es für die neuen Level viereinhalb von fünf Sterne.

Was es in Space Marshals zu tun gibt? Space Marshals ist eine gelungene Mischung aus Stealth-Game, bei dem man sich nach Möglichkeit von Gegnern unentdeckt durch Level schleichen und diese, sofern möglich, eliminiert, als auch ein Top-Down-Shooter, also ein Kampfspiel, in dem aus der Vogelperspektive auf das Spielgeschehen geschaut und so der männliche Protagonist gesteuert wird.

In den durchaus anspruchsvollen Leveln, die mit einigen Speicherpunkten ausgestattet sind, heißt es nicht sich einfach wild und offensiv dem nächsten Feuergefecht zu stellen, sondern in Deckung zu bleiben, und den passenden Moment zum Voranschleichen oder zum Abgeben eines Schusses aus dem Hinterhalt zu treffen. Im späteren Spielverlauf helfen bei diesen Aktionen auch Verkleidungen und schallgedämpfte Waffen.

Aktuell ist der 259 MB große Download 4,99 Euro teuer und kann gleichermaßen auf iPhone und iPad gespielt werden. Alle Inhalte sind in deutscher Sprache verfügbar, auch ist Space Marshals für das iPhone 6 optimiert. Der Trailer (YouTube-Link) im Anschluss zeigt das Spielgeschehen im Bewegtbild.

Space Marshals im Video

Der Artikel Kapitel 2 kostenlos: Taktik-Shooter “Space Marshals” bekommt neue Missionen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iOS 8.2 steht in den Startlöchern

Die Veröffentlichung des seit November in der Entwicklung befindlichen Betriebssystemupdates iOS 8.2 steht offenbar unmittelbar bevor. Nach Informationen von BGR soll das finale iOS 8.2 am Montag erscheinen. Auch die Änderungsliste liegt inzwischen vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EPOCH.2

Die epische Saga der post-apokalyptischen Roboter-Kriege geht weiter!

Die Texte und Untertitel von EPOCH sind komplett in deutsch.

EPOCH ist durch ein vom Krieg zerstörtes Land gereist, um die Person zu finden, auf deren Schutz er programmiert wurde: Prinzessin Amelia. Nun muss er einer letzten Spur der Verzweiflung folgen, um zu ihr zu gelangen, und die verfeindeten Roboter Armeen Omegatroniks und Alphetekk stehen ihm dabei im Weg. Aber welche Überraschungen werden EPOCH erwarten, wenn er die Prinzessin endlich findet? Und wie wird sie auf die Welt, in der sie aufwacht, reagieren?

DU KONTROLLIERST DIE ACTION

Steuere deinen Charakter mit intuitiven Fingergesten, die speziell für Touchscreens entwickelt wurden. Triff blitzschnell taktische Entscheidungen, gehe in Deckung, wähle Ziele, weiche feindlichem Feuer aus, nutze Spezialfähigkeiten und leite Gegenmaßnahmen ein!

DECKE DAS GEHEIMNIS AUF

Folge der Geschichte des Untergangs der Menschheit und ihrer letzten Hoffnung auf Erlösung, während du die Wahrheit über die Prinzessin und ihre wahre Bedeutung für die Zukunft dieser Welt erfährst. Und wer ist der neue Eindringling, der entschieden hat, dass EPOCH um jeden Preis gestoppt werden muss?

SCHÖNE WELT OHNE HOFFNUNG

Entdecke völlig neue Gegenden in einer post-apokalyptischen Landschaft; das Knistern in einem wüstengleichen ausgetrockneten Hafen, zerstörte und verlassene Raumhäfen und lärmende Fabriken, die immer noch ohne Unterlass Roboter produzieren.

VERNICHTEN, FINDEN UND VERBESSERN

Bekämpfe immer stärkere Wellen von Robotern und Bossen im Arena-Kampf, und rüste dich auf mit Teilen, die du in den Ruinen findest! Statte deinen Roboter mit Dutzenden von Waffen, Rüstungen, Boostern und Kontern aus.

NEUE WEGE ZU SPIELEN

Neue Waffen, Gegenstände und Funktionen erweitern dein Arsenal und ermöglichen dir neue Strategien. Statte dich mit Schwäche-Granaten aus, riskiere Schnelles Nachladen für Bonus-Schaden oder verpasse einem feindlichen Roboter einen Kopfschuss mit dem Sniper-Gewehr. Neue Levels verbessern und erweitern EPOCHS Fähigkeit zu kämpfen, sich zu bewegen und auszuweichen. Neue Spiel-Modi bieten noch härtere Herausforderungen für die Elite der EPOCH-Spieler.

FESSELNDE GESCHICHTE

Hilf der Prinzessin sich in einer Welt, von der sie verlassen wurde, wieder zu orientieren. Sammle Fragmente der Vergangenheit mit Protokollen verschiedener Figuren, jeweils mit einer ganz eigenen Sicht auf die apokalyptischen Ereignisse, die diese einst so stolze Zivilisation zerstört haben.

BEEINDRUCKENDE GRAFIK

Ausgestattet mit der neuesten Version der Unreal Engine 3 – wie Infinity Blade 3 – geht EPOCH.2 an die Grenzen der verbesserten grafischen Fähigkeiten der neuesten iOS-Geräte und bietet spektakuläre neue Feinde, komplett überarbeitete Modelle und die beeindruckendste menschliche Figur aller Mobile-Games!

EPOCH.2 ist optimiert für iPhone 5S, iPhone 5C, iPhone 5, iPhone 4S, iPad 2, iPad 3, iPad 4, iPad Mini und iPod Touch 5. NICHT kompatibel mit iPhone 4, iPod Touch 4. Generation, iPhone 3GS und iPad 1.

Download @
App Store
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Glimpse für die Apple Watch bringt das WWW ans Handgelenk

Der April rückt immer näher, das heißt, dass auch wir in Deutschland endlich die Apple Watch live zu Gesicht bekommen werden. Analysten erwarten zum Marktstart eine Bandbreite von bis zu 100.000 Apps und eine davon wird Glimpse für die Apple Watch sein.

Glimpse bedeutet soviel wie “Flüchtliger Blick” und damit beschreibt die App ihre Funktionalität recht gut. Bisher erlaubt euch die App für iOS Webseiten abzuspeichern und sie in der Mitteilungszentrale anzuzeigen. Das ist besonders praktisch, falls ihr eine Webseite mit einem Counter oder Ähnlichem überwachen wollt. Hierzu müsst ihr dann nicht einmal euer iPhone entsperren, sondern könnt einfach die Mitteilungszentrale öffnen und einen kurzen Blick auf die abgespeicherte Webseite werfen.

Nun kündigte der Entwickler mit dem Start der Apple Watch eine kostenfreie Erweiterung für die Smartwatch an. Hierbei könnt ihr auf euren gespeicherten Webseiten einen Ausschnitt auswählen, den ihr euch dann auf eurer Apple Watch anzeigen lassen könnt. Glimpse bietet hier auch die Möglichkeit an zu entscheiden, ob ihr den Ausschnitt hochkant oder quer haben wollt, denn nicht jeder Ausschnitt eignet sich dafür, um auf dem höher als breit Display betrachtet zu werden.

watchNextTo iOS 570x342 Glimpse für die Apple Watch bringt das WWW ans Handgelenk

Falls ihr etwas gesehen habt, was euch interessiert, dann reicht eine einfache Eingabe und ihr öffnet die Webseite auf eurem iPhone oder iPad in Safari. Sehr praktisch, falls ihr eBay-Auktionen, Kickstarter-Projekte oder Ähnliches überwachen wollt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: SSDs, iPhone 6 Zubehör, NAS-Systeme, 3D-Beamer und mehr

Kurz vor dem Wochenende werfen wir noch einen Blick auf die Amazon Blitzangebote des Tages. Amazon dreht mal wieder an der Preisschraube und senkt die Preise zahlreiche Artikel. Nicht nur Produkte aus dem Bereich Elektronik und Technik werden reduziert, vielmehr rabattiert Amazon ausgewählte Produkte aus dem gesamten Produktsortiment (u.a. Sport, Mode, Haushalt etc.). Auch am heutigen Tag ging es bereits um 09:00 Uhr los. Die ersten Schnäppchen gingen somit schon über den Tisch. Über den Tag verteilt und bis in die Abendstunden könnt ihr euch weitere Deals, Schnäppchen und Blitzangebote sichern. Amazon Blitzangebote sind maximal vier Stunden oder solange der Vorrat reicht verfügbar.

amazon060315

Amazon Blitzangebote

09:00 Uhr

10:00 Uhr

11:00 Uhr

12:00 Uhr

14:00 Uhr

16:00 Uhr

17:00 Uhr

18:00 Uhr

Darüberhinaus findet ihr viele weitere Amazon Blitzangebote über den Tag verteilt

Hier geht es zu den Amazon Blitzangeboten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
18 App Magnete

iGadget-Tipp: 18 App Magnete ab 4.29 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Der Klassiker mit 18 Kühlschrank-Magneten zum unschlagbar günstigen Preis aus Fernost.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Das Beste aus dem Februar: herausragende iOS-Apps und -Spiele

Apple hat besonders gute Apps und Spiele des letzten Monats für iPhone und iPad ausgezeichnet und im App Store in der Rubrik „Das Beste aus dem Februar“ zusammengestellt. Es handelt sich entweder um Neuerscheinungen oder umfangreiche Updates schon länger erhältlicher iOS-Apps. Die Top-App ist „SignEasy – Unterschreibe PDFs und Dokumente“ , die es erlaubt, schnell und einfach Dokumente auf iPho...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Point-and-Click-Adventure “Criminel”: als Tatort-Fotograf durchs düstere Paris

Eine der Neuerscheinungen des gestrigen Spiele-Donnerstages ist Criminel (AppStore) von 4PM Game. Das düstere Point-and-Click-Adventure gibt es für 1,99€, kann aber nur auf einem iPad ab iOS 7.0 installiert werden.

Paris im späten 19. Jahrhundert. Eigentlich träumst du davon, Künstler zu werden. Doch das Leben in Paris ist damals hart und so bist du froh um jeden Job, der dir angeboten wird.
Criminel iPad
So arbeitest du nun als Tatort-Fotograf für die Pariser Polizei und versuchst zusammen mit Detective Max verschiedene Verbrechen aufzuklären. An einem Tatort angekommen, gilt es alle Hinweise auf den Täter zu finden und zu fotografieren. Das ist in der düsteren Schwarz-Weiß-Optik, die zu gefallen weiß, wahrlich nicht so einfach.
Criminel iPad
So irrt man dann doch manchmal etwas planlos durch die Tatorte, den Blick meist Richtung Boden gewandt, und versucht, Indizien, Fußabdrücke, Tatwaffen und mehr zu finden – und dann natürlich im Bild festzuhalten. Die Steuerung erfolgt dabei über simple Wischer zu Umschauen, Taps zum Bewegen und ein paar Buttons zum Fotografieren und einen hilfesuchenden Blick in Richtung Max.
Criminel iOS
Criminel (AppStore) ist ein solides Point-and-Click-Adventure, dem es aber leider etwas an Tiefe fehlt und das vor allem aufgrund seines düsteren Art-Styles positiv auffällt. Kann man sich anschauen, muss man aber nicht…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verlängert kostenloses Batterieaustauschprogramm für betroffene iPhone 5-Batterien auf drei Jahre nach dem ersten Verkauf

Erst war der Zeitraum für Apples iPhone 5-Batterieaustauschprogramm auf zwei Jahre nach dem Kauf oder den 1. März 2015 begrenzt. Doch: Gestern hat das Unternehmen seine Support-Webseite aktualisiert und sein Batterieaustauschprogramm für betroffene iPhone 5-Batterien auf drei Jahre nach dem ersten Verkauf des Geräts im Einzelhandel verlängert. Ob sich Ihr betroffenes iPhone 5 für den kostenlose Service qualifziert, erfahren Sie per Eingabe der Seriennummer auf der offiziellen Webseite.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wacom präsentiert das kompakte und leistungsstarke Cintiq 13HD touch

Pressemitteilung Das neue Cintiq 13HD touch kombiniert Multi-Touch mit Wacoms berühmter Stift-auf-Display-Performance für ein intuitives und umfassend digitales Kreativerlebnis Wacom stellt ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firefox: Update verbessert Stabilität, behebt Fehler

Die Mozilla Corporation hat den Web-Browser Firefox in der Version 36.0.1 (74,5 MB, Deutsch) veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Office 2016 als Gratis-Vorschau zum Download verfügbar

Mac-Office 2016 als Gratis-Vorschau zum Download verfügbar

Nachdem Microsoft sein Büropaket für OS X seit über vier Jahren nicht mehr signifikant aktualisiert hatte, stehen nun endlich neue Versionen von Word, Excel und PowerPoint bereit. Outlook und OneNote waren schon zuvor angefasst worden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV mit App Store und schlankem Design

Apple TV App Store – Wie 9to5Mac kürzlich berichtet hat ist Apple auf jeden Fall an einem neuen Apple TV dran. Das Apple TV 4 soll schlanker werden, über eine verbesserte und überarbeitete Fernbedienung mit einer sensiblen Oberfläche verfügen. Ob damit ein Touchscreen wie in einigen Designstudien vermutet gemeint ist wissen wir nicht.Zu dem ist […]

The post Apple TV mit App Store und schlankem Design appeared first on Apfel TV.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unsere Erfahrungen mit Cewe

Wenn es sowas wie „den“ Trend in letzter Zeit gab, dann der Trend zum personalisieren. Sprich, Gegenstände werden individualisiert. Bestes Beispiel dafür: die Flasche Cola oder Glas Nutella mit dem eigenen Namen darauf. Wie auch immer, es gibt aber auch praktische Gegenstände die individualisiert aus der Menge herausragen, zb. eine Kaffeetasche mit einem persönlichen Motiv, oder ein Mousepad.

Beides bietet CEWE Fotowelt und meine bessere Hälfte hat es am Wochenende probiert. Wobei es nicht nur beim probieren blieb. ;-)

Im Vorfeld machte sie sich online kundig welche Produkte CEWE Fotowelt im Angebot hat und entschied dann für eine Kaffeetasse samt dazu passendem Mousepad. Natürlich beide mit dem gleichem Fotomotiv. CEWE arbeitet praktischerweise mit unterschiedlichen Partner zusammen so das die einmal online erstellten Produkte zb. in der KAUFLAND Filiale gleich um die Ecke abgeholt werden können. Funktioniert auch mit Saturn, Rossmann oder Amazon.

Der Installationsvorgang an sich ist ganz einfach:

  • passendes Betriebssystem auswählen
  • passender Händler mit Postversand auswählen
  • Bestellsoftware herunter laden
  • Software installieren, öffnen

Auch danach ging alles fix:

  • passende Kaffeetasse und Mousepad aussuchen sowie ein Fotos
  • das Foto über die Tasse bzw. Mousepad „schieben“, dabei beachten das Proportionen stimmen
  • beide Artikel in den Warenkorb legen
  • bei CEWE ein Account erstellen, je nach dem Lieferadresse oder Abholstelle angeben und die für einen attraktivste Bezahlart aussuchen
  • Bestellung abschließen und warten das der Postbote 1x klingelt ;-)

Während sich die bessere Hälfte die CEWE Fotowelt ansah, erkundete ich weitere Sparten von CEWE, unter anderem CEWE Print. Wäre ich ein kleines Unternehmen oder Selbstständig, dürften sie meine ganzen Visitenkarten und Flyer drucken.

Weshalb?

  • Riesiges Angebot an Flyer, Broschüren, Karten, Plakate, Poster, Geschenkverpackungen
  • Faire Preise
  • Persönliche telefonische Beratung
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Versand
  • Kostenloses Druckmusterbuch (besser kann man Druckqualität nicht fühlen)

Unser Fazit:

Wir wissen noch nicht wie die Qualität der Tasse bzw. Mousepad ist, der Bestellvorgang an sich war auf jeden Fall einfach gehalten und schnell erledigt. Wenn die Qualität so wird wie erhofft, werden wir wohl noch öfter bei CEWE einkaufen, die bessere Hälfte hat noch einiges entdeckt … ;-)

Ich werde auf jeden Fall CEWE Print im Hinterkopf behalten. Die eine oder andere Familienfeier steht noch dieses Jahr an und mit einer schicken Einladungskarte kann man nichts verkehrt machen. ..

(Natürlich werde ich diesen Artikel ergänzen sobald die Bestellung da ist)

Cewe 001 Cewe 002 Cewe 003 Cewe 004 Cewe 005 Cewe 006
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zum Vormerken: Live-Ticker zum Apple Watch Event

Apple wird am Montag mit dem ersten großen Event in diesem Jahr aufschlagen. Dieses Mal wird sich alles um die Apple Watch drehen. Und ihr könnt der kompletten Veranstaltung auch vom Arbeitsplatz oder dem heimischen Sofa aus live beiwohnen.

1425591767 Zum Vormerken: Live Ticker zum Apple Watch Event

Wir haben uns, wie immer, um eine Live-Berichterstattung gekümmert und laden euch am Montagabend recht herzlich dazu ein, mit uns das Event zusammen zu verfolgen.

Zwar wird Apple einen Livestream zum Event anbieten, doch dieser ist – wie bereits das letzte Mal – nicht für Windows-Nutzer zugänglich. Außerdem wollen wir ärgerliche Fehler bei der Bildübertragung nicht ausschließen. Und da nach der Präsentation ohnehin eine aufgezeichnete Version der Keynote auf Youtube, der Apple-Webseite und iTunes bereitsteht, verzichten wir auch dieses Mal nicht auf unsere Live-Seite.

Einige von euch werden das Angebot kennen: Der Live-Ticker (in Kooperation mit iPlayApps und anderen Blogs) bietet Bilder und Texte von den Geschehnissen in San Francisco. Im Online-Radio, das nebenbei angeschaltet werden kann, kommentieren wir die Neuerungen dann noch etwas ausführlicher. Natürlich kommt auch ihr nicht zu kurz: Euch steht eine ganze Sektion zu, unser Chat. Darin dürft ihr euch jederzeit einschalten, Fragen stellen oder eure Meinung zur Apple Watch loswerden. Hört sich gut an? Wir freuen uns natürlich auf euren Besuch. Die Video-Mitschnitte könnt ihr ja immer noch ganz in Ruhe am nächsten Abend anschauen.

Ihr findet den Live-Ticker auf apfel-live.de – also bitte schonmal vormerken: Bei uns geht es am 9. März um 17:30 Uhr mit einigen Vorabinformationen im Radio los. Um 18:00 Uhr startet – ihr wisst es – dann die Keynote. Mit 1 – 2 Stunden könnt ihr rechnen.

An dieser Stelle auch noch einmal großen Dank an Kai, Flo und das Team hinter Apfel-Live, die sich in den vergangenen Wochen tatkräftig an der Technik Projekts arbeiteten und am Montag begleitend für einen möglichst reibungslosen Ablauf sorgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Den Mac schneller machen: Crucial SSDs inklusive Einbauanleitung im Angebot

headerIn den Amazon-Blitzangeboten finden sich heute den ganzen Tag über SSD-Laufwerke von Crucial. Dass der Wechsel von einer klassischen Festplatte zur SSD jedem Rechner zu einem zweiten Frühling verhilft, dürfte sich schon herumgesprochen haben – der Geschwindigkeitszuwachs ist enorm. Viele Nutzer scheuen sich jedoch vor dem Umbau. Um ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EPOCH.2: Futuristisches Roboter-Abenteuer kostenlos laden

Mit EPOCH.2 gibt es heute einen tollen Action-Kracher zum Nulltarif.

EPOCH.2EPOCH.2 (App Store-Link) ist im November 2013 im App Store erschienen und ist nun abermals kostenlos. Die sonst 4,99 Euro teure Universal-App ist 422 MB groß und in deutscher Sprache erhältlich.

EPOCH.2 erinnert zumindest vom Gameplay her sehr an das bekannte Infinity Blade, im Mittelpunkt stehen hier aber zahlreiche Roboter, die sich heiße Feuergefechte liefern. Bei der Grafik haben die Entwickler auf die Unreal Engine gesetzt und brennen ähnlich wie beim großen Vorbild ein wahres Grafik-Spektakel ab.

Die Steuerung hat sich in den 16 Missionen, die man in drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen absolvieren muss, nicht wirklich verändert. Während der Feuergefechte kann man per Fingertipp einen Gegner auswählen, geschossen wird automatisch. Per Fingerwisch nach links, rechts oder oben kann man sich bewegen, mit einem Fingerwisch nach unten geht man in Deckung. Das klingt einfach, ist in EPOCH.2 aber wieder sehr gut umgesetzt und macht Spaß, vor allem weil ordentlich “geballert” wird.

Für Abwechslung sorgen mehrere Extras, wie etwa der aus dem ersten Teil bekannte Zeitlupen-Modus oder Zusatz-Waffen wir Raketen oder Granaten. Im Verlauf des Spiels schaltet man noch weitere Extras frei, wie etwa ein Scharfschützengewehr. Zum Nulltarif bekommt man mit EPOCH.2 jedenfalls ein tolles Paket Unterhaltung, das für Fans der Spielidee absolut empfehlenswert ist.

Im App Store gibt es im Schnitt vier von fünf Sterne. Da da Spiel kostenlos ist, könnt ihr selbst einen Test wagen. Zudem solltet ihr wissen, dass ihr per In-App-Kauf Credits kaufen könnt, um schneller im Spiel voranschreiten zu können.

Der Artikel EPOCH.2: Futuristisches Roboter-Abenteuer kostenlos laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Office for Mac 2016 als Preview erhältlich

Microsoft hat Office for Mac 2016 als kostenlose Test-Preview veröffentlicht. Es handelt sich um eine vollständig neuentwickelte Mac-Version, die aktuelle Technologien von OS X unterstützt und nutzt . Entsprechend ist OS X 10.10 auch Mindestvoraussetzung für Office for Mac 2016. Bestandteil der Preview sind die Textverarbeitung Word, die Tabellenkalkulation Excel, die Präsentationslösung PowerP...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotor Photo Editor & Kamera – Bildbearbeitung, Foto Effekte, Text, Aufkleber und Collagen

Wir freuen uns, unserer spitzenmäßigen Nutzergemeinde eine großartige neue Benutzeroberfläche zu präsentieren, die optimal auf iOS 8 läuft, so dass Sie ungestört Ihre Fotos bearbeiten können.

“Fotor bietet schnelle und einfache Anpassungswerkzeuge und Szenen-Einstellungen.” -BBC
“Fotor verfügt über alle gängigen Fotobearbeitungswerkzeuge, die Sie brauchen.” – Lifehacker 
“Die App funktionierte einwandfrei.” – TUAW

Funktionen:
【Kamera】
- 6 verschiedene Kamera-Modi, Schießen Sie die schärfsten Fotos mit den Funktionen Raster, Große Tasten, Burst, Quadrat, Timer und Stabilisator!

【Fotor Fotoeditor】
- Verbessern Sie die Qualität Ihrer Fotos mit nur einmal Antippen.

- Verwenden Sie bis zu 9 Fotos in einer Collage mit zahlreichen Vorlagen.

- 13 verschiedene Fotoeinstellungen, um die Bilder ganz den Bedingungen bei der Aufnahme Anzupassen.

- Bearbeiten Sie Ihre Fotos mit Dutzenden von einfachen und erweiterten Tools.

- Über 100 Filter und Effekte, und Sie können jedes Foto durch mehrere Effekte bearbeiten!

- Lassen Sie Ihre Fotos mit Texten, Stickern und Rahmen hervorstechen.

- Verstärken Sie die Tiefe Ihrer Bilder mit Tilt-Shift.

- Mit dem neuen Pixelpinsel können Sie Bilder verpixeln.

【Collage】
Klassisch: Verwenden Sie bis zu 9 Fotos in einer Collage mit zahlreichen Vorlagen.

Magazin: Erstellen Sie eine Collage mit tollen eingebauten Magazinvorlagen.

【Entdecken】
Sehen Sie sich zahlreiche #fotor-Meisterwerke an und finden Sie heraus, welche interessanten Events und Wettbewerbe gerade bei uns anstehen.

Fotor ist nun auf Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Chinesisch, Portugiesisch,Russisch, Italienisch, thailändisch, Vietnamese, Türkisch, Indonesier, Arabisch und Japanisch erhältlich. Zahlreiche weitere Sprachen folgen in Kürze!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: RAW-Update für OS X Yosemite

Apple hat das "Digital Camera RAW Compatibility Update 6.03" veröffentlicht. Es ergänzt das Betriebssystem OS X 10.10.2 um Unterstützung für die RAW-Dateiformate von mehreren Digitalkameras.

Es handelt sich dabei um folgende Modelle:

Leica D-Lux (Typ 109)
Leica V-Lux (Typ 114)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute (6.3.): Liste der besten Deals

Jetzt schauen wir auf die Amazon Blitzangebote vom heutigen Freitag, 6.3.: Was lohnt sich wirklich – hier ist die Liste der besten Deals.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

ab  9 Uhr

Woodcessories Bambus Case für iPhone 5/5S (hier)
Jabra Solemate Bluetooth-Lautsprecher (hier)

ab 10 Uhr

TP-Link Netzwerkadapter (hier)
Keyja 10000 mAh Akku  (hier)

ab 11 Uhr

WD My Cloud 2-Bay (hier)

Keja Akku

ab 12 Uhr

icessory iPhone 6 Plus Flip Case (hier)
Anker 5-Port KFZ-Ladegerät (hier)

ab 14 Uhr

LG 5.1 Heimkinosystem (hier)
Denon Soundbase Lautsprecher (hier)

ab 17 Uhr

Keja 13000 mAh Akku (hier)

ab 18 Uhr

Creative D200 Bluetooth-Lautsprecher (hier)
Ninetec PowerBlaster Bluetooth-Lautsprecher (hier)
JBL 2.1 Soundbar (hier)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: geheimner Anschluss, oder doch nicht?

Kurz vor dem Apple Watch Event am kommenden Montag, macht ein Grücht die Runde, dass die Apple Watch über einen geheimen, verdeckten Anschluss verfügt. Dieser Diagnose-Port, scheint in den aktuellen Apple Textgeräten tatsächlich vorhanden zu sein, im finalen Produkt, das an Kunden ausgeliefert wird, wird dieser jedoch nicht vorhanden sein.

apple-watch-emojji

Am späten gestrigen Abend vermeldet Matthew Panzarino, dass die Apple Watch über einen kleinen „geheimen“ Anschluss verfügt, der bislang so in der Öffentlichkeit nicht wahrgenommen wurde. Dieser soll zu Dignosezwecken dienen un den kabelgebundenen Zugang zur Apple Watch ermöglichen.

The port has a 6-dot brass contact array inside the groove for the ‘bottom’ strap connector slot. Several sources have confirmed its existence and placement to me. It is very similar to the connector for the Lightning connector in iPhones, as that connector currently only uses 6 of its 8 available pins. Apple recently began opening up the Lightning port for use by third parties. A source says that this port is currently for diagnostic purposes only — but that there is nothing preventing it from being a connection port for future accessories.

Der Port befindet sich an der Stelle, an der das Armband in die Uhr eingerastet wird. Panzarino mutmaßt, dass Apple zukünftig smarte Armbänder für seine Apple Watch anbieten und diese über diesen Lightning-ähnlichen Anschluss verbinden könnte. Armbänder mit einem zusätzlichen Akku oder mit einem zusätzlichen Display. Gleichzeitig merkt er jedoch an, dass dass seine Mutmaßungen sind und er keinerlei weiteren Informationen zu diesem Anschluss besitzt.

In die gleiche Kerbe schlägt Jordan Kahn. In der Tat verfüge die Apple Watch bei den aktuellen Testgeräten über den genannten Anschluss. Allerdings konnte der Kollege in Erfahrung bringen, dass der Anschlus nur in den Testgeräten verbaut ist und dieser beim finalen Produkt für den Endkunden nicht vorhanden sein wird. Der Anschluss wird von Entwicklern genutzt, damit dass Gerät an den Mac angeschlossen werden kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5: Akku-Austauschprogramm verlängert

Beim iPhone 5 kommt es teilweise zum Problem, dass Akkulaufzeit einbricht und die Geräte sehr häufig geladen werden müssen. Betroffen sind iPhones aus dem Verkaufszeitraum September 2012 bis Januar 2013. Fällt das Gerät in einem bestimmten Seriennummernbereich, so tauscht Apple den Akku kostenlos um. Eigentlich sollte das Tauschprogramm nur bis zum 1. März laufen, Apple hat die Gültigkeit nun a...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akkutauschprogramm für iPhone 5 auf 3 Jahre ab Kaufdatum verlängert

akku-leerDas Batterieaustauschprogramm für das iPhone 5 wurde von Apple letzten August ins Leben gerufen. Aufgrund von Herstellungsproblemen weist ein Teil der zwischen September 2012 und Januar 2013 verkauften iPhones mangelhafte Akkuleistung auf. Apple tauscht die in diesen Geräten verbauten Akkus kostenlos aus. Ursprünglich war die Laufzeit des Sonderprogramms laut Apple ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Scout 7.0: Jetzt mit Fußgänger-Navi und Parkplatz-Assistent

Das kostenlos Navi Scout liegt in aktualisierter Fassung zum Download bereit.

Scout 3Die Navigations-App Scout (App Store-Link) ist immer wieder eine Empfehlung wert. Die Gratis-App ist jetzt per Update auf Version 7.0 gesprungen und bringt gleich vier neue Funktionen mit, die wir gerne vorstellen möchten.

Neben der klassischen Navigation könnt ihr jetzt auch von einer Fußgänger-Navigation Gebrauch machen. Auch hier gibt es dann echte “Turn-by-Turn”-Anweisungen, natürlich werden hier Routen herangezogen, die mit einem Auto beispielsweise nicht möglich wären. Ebenfalls neu ist der Parkplatz-Assistent. Mit ihm könnt ihr eure Position speichern und euch problemlos zurück zum Auto navigieren lassen.

Für eine bessere Orientierung enthalten die Sprachansagen nun auch Straßennamen, auch wurden die die Karten aktualisiert, die alle Änderungen seit Dezember 2014 beinhalten. Kleinere Probleme im Hintergrund haben die Entwickler ebenfalls ausgemerzt.

Kostenloses Karten-Update

Warum Scout eine Empfehlung ist? Ihr könnt die Navi-App ohne Einschränkungen im Online-Modus verwenden, optional lässt sich per In-App-Kauf die Offline-Nutzung erstehen. Zusätzliche Premium-Pakete, wie beispielsweise “Mobile Blitzer” oder “Real Time Traffic”, können ebenfalls separat gekauft werden.

Selbst wenn man auf ein kostenpflichtiges Paket verzichtet, bekommt man zum Nulltarif eine vollwertige Navi-App mit einer Offline-Karte, Verkehrsinformationen und stationäre Blitzermeldungen. Einen Testlauf bei der nächsten Autofahrt können wir euch daher nur ans Herz legen.

Der Artikel Scout 7.0: Jetzt mit Fußgänger-Navi und Parkplatz-Assistent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU-Kommission: eBooks sind keine Bücher, sondern Dienstleistungen

eBooks sind keine Bücher, sondern Dienstleistung und müssen daher mit dem regulären Mehrwertsteuersatz versehen werden.

Grund für den Beschluss des EU-Gerichts waren Senkungen der Steuern auf eBooks in Frankreich und Luxemburg (via 9to5mac). Diese entsprachen im Folgenden denen normaler Bücher. Eine Entscheidung, die sogleich von der EU-Kommission unter die Lupe genommen wurde – beide Länder mussten eine Stellungnahme abgeben. Allerdings konnte man die Kommission nicht überzeugen, sodass eine Klage gegen Frankreich und Luxemburg eingereicht wurde. Mittlerweile steht das Urteil fest: Beide Länder verstoßen gegen das EU-Recht, sodass die normalen Steuersätze wieder angewandt werden müssen.

Im gleichen Atemzug ist ein Blick auf die aktuellen eBook-Zahlen recht interessant. Dabei wird deutlich, dass insbesondere hierzulande weiterhin überwiegend auf echte Bücher gesetzt wird und die vor einigen Jahren prophezeite Revolution somit vorerst ausbleibt. So berichtet der Börsenverein des Deutschen Buchhandels von stagnierenden Verkaufszahlen. Der Marktanteil von eBooks liegt derzeit bei lediglich 4,3 Prozent. Im Vorjahr stiegen die Umsätze der elektronischen Bücher um nur 7,6 Prozent.

[(Bild-)Quelle: Gizmodo, DiePresse]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aperture-Aus: Apple informiert über den Nachfolger

Nicht nur im Mac App Store weist Apple darauf hin, dass die Tage der Foto-Software Aperture gezählt sind , jetzt hat sich Apple auch per E-Mail an die Kunden gewandt. Darin heißt es, man habe im Juni die neue Fotos-App für iOS 8 und OS X Yosemite vorgestellt, über die man alle Bilder in der iCloud speichern und von überall aus darauf zugreifen könne. Sobald "Fotos für OS X" zu Verfügung stehe (...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

4,99€ sparen: Cover-Shooter “Epoch.2” für lau laden

Zum Ende der Woche gibt es noch einmal ein richtiges Knallerangebot. Denn Uppercut Games hat mächtig an der Preisschraube gedreht und bietet seinen gelungenen Cover-Shooter Epoch.2 (AppStore) erstmals komplett kostenlos an. Die Ersparnis liegt bei satten 4,99€, der bisherige Tiefstpreis für die Universal-App bei 1,99€.
Epoch.2 iOS
In 15 umfangreichen Leveln ballert ihr euch im Cover-Rail-Shooter Epoch.2 (AppStore) mit einem Roboter durch eine finstere Zukunft voller Blechbüchsen. Die Steuerung erfolgt über Wisch- und Tapgesten und ist sehr intuitiv. Wie schon beim Vorgänger aus dem Jahr 2011 bietet auch der Nachfolger wieder actionreiches und grafisch ansprechend inszeniertes Gameplay. Weitere Infos zu dem unserer Meinung nach durchaus lohnenswerten Gratis-Download könnt ihr in unserer App-Vorstellung erfahren, im AppStore kommt das Spiel auf durchschnittlich 4 Sterne.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EnSnapCam

ENSnap Cam verwandelt ihr iPhone / iPod Touch in eine Vintage und Effektkamera mit Echtzeitvorschau. Sie können dabei sowohl die normale als auch die Frontkamera verwenden. 20 Effekte und Filter werden Ihnen dabei helfen, grossartige Effekte und wunderschöne Aufnahmen zu erstellen. Machen Sie Fotos in hoher Auflösung wobei diese in schneller Reihenfolge gemacht werden können. Teilen Sie ihre Fotos auf Facebook und Twitter. Sie können die Bilder auch ausdrucken oder in das iPhone / iPod Touch Fotoalbum speichern. Mit nur einer Geste (wischen) können Sie das Bildseitenverhältnis ändern. Tippen Sie einmal auf den Bildschirm um zu fokussieren. Tippen Sie zweimal um den Fokus zu sperren. Tippen Sie einmal und halten Sie dann für 2 Sekunden um den Fokus und die Belichtung zu sperren.

****Features****

– 20 Filtereffekte mit Echtzeitvorschau
– 4 Blitzmodi (Auto, Ein, Aus, Taschenlampe)
– Normale und Frontkamera werden unterstützt
– Automatisches speichern im iPhone / iPod Touch Fotoalbum
– Manuelles speichern im iPhone / iPod Touch Fotoalbum
– Soziale Netzwerke Twitter, Facebook
– 3 verschiedene Bildseitenverhältnisse (Standard, Quadratisch, 3×2)
– Selbstauslöser mit Sound
– Geotagging
– 1 mal Tippen für Autofokus, 2 mal Tippen für Fokussperre, 1 mal Tippen und 2 Sekunden halten für Fokus- / Belichtungssperre
– Wischgeste um Einstellungsmenü ein oder auszublenden.

Download @
App Store
Entwickler: Wolfgang Egarter
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte um smarte Armbänder: Apple Watch mit verstecktem Lightning-Port

Die Kollegen von TechCrunch warten aktuell mit einem interessanten Bericht auf, der zu Gerüchten führt, wonach die Apple Watch über "smarte Armbänder" verfügen oder später damit ausgestattet werden könnte. So sollen die Prototypen der Smartwatch über einen versteckten Lightning-Port unter einem der beiden Befestigungsschlitze für die Armbänder verfügt haben, über den sich prinzipiell auch Datenverbindungen aufbauen ließen. Erst kürzlich hatte Apple den Lightning-Port an iPhones und iPads für die Nutzung von Drittanbietern geöffnet. Kam dieser Schritt in Vorbereitung für die Apple Watch? Vermutlich nicht. Jedenfalls nicht kurzfristig. Die für gewöhnlich gut informierten Kollegen von 9to5Mac wollen nämlich ihrerseits erfahren haben, dass die für den Handel bestimmten Varianten der Apple Watch nicht über den Anschluss verfügen würden. Er sei in den Prototypen lediglich zu Testzwecken und für Diagnosen integriert gewesen. Dies schließt natürlich nicht aus, dass er es in einer der kommenden Versionen zurück in die Smartwatch schafft und dann in der Tat unter anderem für den Anschluss von "smarten Armbändern" genutzt werden könnte. Unter anderem gibt es solches Zubehör auch für die neue Smartwatch Pebble Time, welches beispielsweise zusätzliche Sensoren für die Uhr bereitstellt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Office 2016 für Mac: Preview steht zum Download zur Verfügung

Office Mac 2016

Es ist schon einige Jahre her, dass Microsoft der Office-Version für den Mac ein Update spendiert hat. Jetzt gibt es aber gute Nachrichten, denn seit gestern stellt das Redmonder Unternehmen eine Preview-Version zum Download zur Verfügung. Das gesamte Paket, welches aus Word, Excel und PowerPoint sowie Outlook und OneNote besteht, wurde komplett überarbeitet. Auch optisch hat sich einiges getan: Das Design wirkt erfrischend und übersichtlicher. Zu den wichtigsten neuen Features zählt eine bessere Cloud-Integration und die Unterstützung für Retina-Displays.

Wer die neue Version antesten will, muss sich zunächst das 2,66 GB-Paket downloaden. Dabei ist auch ein Tool enthalten, um Microsoft ein Feedback über die Software geben zu können. Voraussetzung ist übrigens OS X Yosemite. Laut Microsoft wird das Office-Paket automatisch aktualisiert, wobei jeder Build maximal 60 Tage lang genutzt werden kann. Das Unternehmen hat sich das Ziel gesetzt die endgültige Version in der zweiten Jahreshälfte zu veröffentlichen. Angeblich soll ein Office365-Abo für die Nutzung vonnöten sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Office für den Mac 2016 als kostenlose Vorschau-Version verfügbar

Lange hat man sich nicht um die Office-Suite für den Mac gekümmert. Jetzt geht es endlich weiter.

Microsoft Office Mac 2016Die letzte für den Mac optimierte Office-Suite von Microsoft wurde 2011 ausgegeben. Danach gab es keine wesentlichen Änderungen mehr. Jetzt endlich hat der Konzern eine neue Vorabversion veröffentlicht, die eine Vorschau auf “Microsoft Office für Mac 2016” bietet.

Der 2,7 GB große Download kann kostenlos erfolgen und beinhaltet die Anwendungen Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook. Die Preview-Version ist vollständig in deutscher Sprache lokalisiert und kann auch dann genutzt werden, wenn ihr noch Office 2011 installiert habt.

Die überarbeitet und neu designte Version von Office sieht wirklich gut aus. Auch funktional haben die Entwickler die Apps überarbeitet und spendieren Outlook zum Beispiel die Unterstützung für Onlinearchive, die Synchronisierung von Kategorienlisten, die Wettervorhersage im Kalender, Vorschläge für einen Ausweichtermin mit einer gleichzeitigen Anzeige des Kalenders, sowie die Möglichkeit Office durch weitere Apps zu erweitern.

Microsoft Office für den Mac 2016 für diesen Sommer erwartet

Die Vorschau-Version von Microsoft Office 2016 ist 60 Tage lang gültig. Durch regelmäßige Aktualisierungen kann diese allerdings bis zur finalen Version verwendet werden. Das fertige Office-Paket soll noch in diesem Sommer veröffentlicht werden. Auch hier wird Microsoft auf ein Office 365 Abonnement setzen, allerdings wird auch eine Version erwartet, die gekauft und ohne Abo genutzt werden kann.

Der Artikel Microsoft Office für den Mac 2016 als kostenlose Vorschau-Version verfügbar erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wirbt bei Aperture-Nutzern für die neue Fotos-App

aperture-iconApple macht Aperture-Nutzer derzeit per E-Mail darauf aufmerksam, dass die hauseigene Bildverwaltungs- und -bearbeitungssoftware schon bald nicht mehr im Mac App Store erhältlich sein wird. Apples Empfehlung ist allerdings die Übernahme der Aperture-Bibliothek in die neue Foto-App für den Mac, sobald die finale Version dieser ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BMW: Kein Apple-Auto geplant

Die Zusammenarbeit zwischen Apple und BMW wird nicht so weit gehen, ein gemeinsames Auto zu entwickeln. Dies gab der deutsche Autohersteller am Donnerstag bekannt.

BMW i3

Das Gerücht stammte von Auto Motor und Sport

Damit widersprach BMW einem Bericht von Auto Motor und Sport vom Mittwoch, wonach die Konzerne in Verhandlung über einen gemeinsamen PKW stünden. Laut Auto Motor und Sport hätten Apple und BWM darüber gesprochen, die i3-Reihe zum Apple Auto weiterzuentwickeln.

BMW stellt die Sache klar

BMW stand nach Angaben eines Sprechers neben Apple auch in Verhandlungen mit anderen IT- und Telekommunikations-Anbietern. Dabei ging es vor allem um die Weiterentwicklung der Funktechnik in der Autoindustrie. Zu keiner Zeit habe man aber mit Apple den Entwurf eines eigenen PKW-Modells diskutiert.

Nach Angaben eines BMW-Managers sei Apple nur begeistert gewesen von der Kohlenstofffaser-Technik in den Elektroautos.

Continental springt auf den nicht vorhandenen Zug auf

Unterdessen hat die deutsche Continental AG sein Interesse an einer Mitarbeit an dem hypothetischen BMW-Apple-Projekt angekündigt. Falls Apple ein eigenes Auto plane, würde Continental sich glücklich schätzen, seinen Beitrag zu leisten, so der Unternehmenschef Elmar Degenhart am Donnerstag.

Erst letzten Monat meldete das Wall Street Journal, Apple würde an einem eigenen Auto-Projekt arbeiten. Damals war die Rede von einem Elektroauto. Einem solchen Projekt gegenüber zeigte sich der Continental-Chef Degenhart skeptisch. Continentals eigene Aktivitäten rund um Elektroautos seien für die nächsten drei bis vier Jahre definitiv ein Verlustgeschäft. Continental veröffentlichte gestern seine Quartalsbilanz und Degenhart nutzte diese Gelegenheit für seine Stellungnahme.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Signal 2.0 jetzt mit verschlüsselter Chat-Funktion

Signal hatten wir euch im Juli letzten Jahres erstmals vorgestellt. Das neuste Update integriert neue Funktionen.

Signal 2.0Mit Threema gibt es schon seit geraumer Zeit einen verschlüsselten Messenger, der auf viel Anklang stößt. Dennoch sind einige nicht bereit für den Messenger Geld auszugeben. Wer auf der Suche nach einem kostenlos und verschlüsselten Messenger ist, sollte jetzt Halt bei Signal (App Store-Link) machen.

Signal 2.0 führt ab sofort auch eine Chat-Funktion ein. Zuvor war lediglich das sichere Telefonieren möglich, jetzt können auch Text-Nachrichten, Bilder und Videos vollverschlüsselt und sicher übertragen werden. Dafür kommt das TextSecure-Protokoll zum Einsatz, das auch in der gleichnamigen Android-App zur Kommunikation genutzt wird.

Mit dem Forward Secrecy-Verfahren wird das Mitlesen oder Abhören von Nachrichten unmöglich. Außerdem werden keine Daten auf fremden Servern gespeichert, die Schlüssel werden bei jeder Kommunikation neu generiert.

Übertragung erfolgt immer verschlüsselt

Wie ihr es auch schon von Threema kennt, müsst ihr aufgrund dieser Sicherheitsvorkehrungen ein paar Einbußen bezüglich der Benutzerfreundlichkeit hinnehmen. Neue Nachrichten werden per Push-Nachricht nur mit “Signal: Neue Nachricht” dargestellt, entschlüsselt wird diese erst nach dem Start der App. Daran gewöhnt man sich recht schnell.

Für die Zukunft planen die Entwickler eine optimierte iPad-App, auch soll Signal in mehrere Sprachen lokalisiert werden – bisher wird nur Englisch unterstützt. Wir finden: Signal 2.0 mausert sich zu einer echten Threema-Konkurrenz, hat aber einen noch viel zu geringen Marktanteil. Es ist halt ausschlaggebend, wie viele Freunde bereit zum Umstieg sind.

Der Artikel Signal 2.0 jetzt mit verschlüsselter Chat-Funktion erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bloomberg wirft einen Blick in Apples Entwickler-Labor für die Apple Watch

Bereits vor einigen Wochen wurde bekannt, dass Apple Entwickler verschiedener Herkunft und aus unterschiedlichen Branchen nach Cupertino einlädt, um ihnen bei der Entwicklung bzw. Portierung ihrer Apps für die Apple Watch unter die Arme zu greifen. Bloomberg (via MacRumors) wirft nun einen interessanten Blick hinter die Kulissen dieser Vorgänge und in das "geheime Labor", in dem die Entwickler ihren Apps aktuell unter Aufsicht von Apple den letzten Schliff geben. Unter anderem sollen dabei Entwickler von Facebook, BMW, Starwood Hotels, usw. mehrere Trips nach Cupertino unternommen haben, die allesamt geheim zu halten waren. Und auch vor Ort ging die Geheimniskrämerei weiter. So gibt es dem Bericht zufolge beispielsweise keinerlei Internetzugang und es dürfen keine persönlichen Dinge mit in die Räume gebracht werden. Der App-Code muss auf einer Festplatte mitgebracht werden, die das Labor anschließend nicht mehr verlassen dürfe. Erst kurz vor dem Verkaufsstart der Apple Watch würden die Unternehmen ihren fertigen Code dann von Apple zurück erhalten, um ihre Apps in den AppStore einzureichen. Innerhalb des Labors kann der Code allerdings auf der finalen Hardware getestet werden, um Probleme, beispielsweise mit der digitalen Krone oder Force Touch erkennen und beheben zu können.

Interessant sind auch die Anforderungen, die Apple an die eingeladenen Entwickler stellt. So sollen diese bei ihren Apps, die potentiell Kandidaten für eine Präsentation am kommenden Montag sind, darauf achten, dass diese für den Benutzer nützlich und nicht nervend sind. So soll die Anzahl der Benachrichtigungen, die die Apple Watch von sich gibt auf ein Minimum reduziert werden, um die Akkulaufzeit nicht noch weiter zu belasten. Stattdessen sollen die Apps dafür ausgelegt sein, nicht länger als ca. 10 Sekunden benutzt zu werden. Problematisch ist offenbar aktuell noch die Bluetooth-Verbindung zwischen der Apple Watch und dem iPhone, die bei manchen Apps zu verzögerungen führt. Ob die Entwickler dies ausgleichen können oder Apple hier noch einmal Hand anlegen muss, ist unklar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lastronaut: spaßiger Endless-Runer komplett kostenlos, IAP- und werbefrei

Die beiden Indie-Entwickler Darrin Henein und Stephan Leroux haben gestern ihren Endless-Runner Lastronaut (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Die Universal-App kann kostenlos aus dem AppStore geladen werden, beinhaltet aber keinerlei IAPs oder Werbung – ja, das gibt es auch!
Lastronaut iPhone
Die Menschen haben sich ihren eigenen Untergang erbaut – riesige Roboter, die nun die Herrschaft über den Planeten übernehmen. Alle Menschen sind bereits geflohen. Alle Menschen? Nein, ein kleiner, einsamer Astronaut ist noch zurückgeblieben… und rennt nun um sein Leben, um die letzte Fluchtrakete noch zu erwischen. Das er diese nie erreichen wird, ist bei einem Endless-Runner klar. Spaß macht das hoffnungslose Gerenne trotzdem…
Lastronaut iPad
Die Steuerung ist dabei denkbar einfach. Der Astronaut rennt von alleine, gesteuert wird er nur zum Springen (linke Bildschirmseite berühren) und zum Betätigen seiner Waffe (rechte Bildschirmseite). Das Schusseisen kann dabei durch das Einsammeln von PowerUps mächtig aufgerüstet werden, so dass ihr z.B. euch per Laserstrahlen oder Raketenwerfer gegen die feindlichen Geschosse und Roboter, die euch entgegenfliegen, wehren könnt.
Lastronaut iOS
Rennt ihr in ein Hindernis oder werdet getroffen, ist der Lauf beendet. Aber kein Problem, dann legen wir halt wieder bei Null los. Denn Spaß macht Lastronaut (AppStore) allemal – und kann mit einer schönen Optik zusätzliche Pluspunkte sammeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gmail-App 4.0: E-Mail-Aktionen in der Mitteilungszentrale und mehr

gmail-thumbIn der neu veröffentlichten Version 4.0 bringt die Gmail-App hilfreiche Verbesserungen für die Effektive Arbeit mit E-Mails. Sofern die Push-Mitteilungen für Gmail aktiviert sind, lassen sich E-Mails jetzt direkt aus der Benachrichtigungszentrale heraus per Wischgeste aktivieren oder eine Antwort einleiten. Letzter Option öffnet die Gmail-App mit ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Mac-Testversion von Office 2016: Fokus auf die Cloud

Microsoft hat die erste Mac-Testversion von Office 2016 zum Download freigegeben. Die einzelnen Programme von Office 2016 wurden grafisch den anderen Office-Versionen angenähert. Bei der Entwicklung der neuen Office-Version stand insbesondere die tiefere Integration der Cloud-Dienste im Vordergrund: Die Nutzer sollen die Freiheit haben, ihre Dokumente von überall zu jederzeit zu bearbeiten.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fotoschutz Pro (Schützen Sie Ihre Bilder mit einem sicheren Passwort)

Mit „Fotoschutz“ werden Sie keine Probleme mehr haben, Ihre Fotos zu schützen und zu verwalten.

Durch die Eingabe eines einzigen Codes können Sie auf alle gespeicherten Fotos zugreifen.

Die App ist besonders sicher, da die Fotos auf Ihrem Gerät gespeichert werden und online nicht zugreifbar sind.

Auch die Bedienung ist ganz einfach, da die Anwendung speziell für den tagtäglichen Gebrauch konzipiert wurde.

Die App ist jederzeit und in jeder Situation klar und verständlich.

Eine vollendete Anwendung, mit der Sie alle gespeicherten Codes und Fotos schützen, kopieren, löschen, exportieren und ändern können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Akkuprobleme beim iPhone 5: Apple verlängert Austauschprogramm

Das im August des letzten Jahres gestartete Austauschprogramm für iPhone 5 Akkus wurde jetzt von Apple verlängert. Einige iPhone 5 Nutzer, deren Akku immer häufiger schlapp macht, haben im Rahmen der Aktion die Möglichkeit, dieses Problem kostenlos beheben zu lassen.

1425621147 Akkuprobleme beim iPhone 5: Apple verlängert Austauschprogramm

Eigentlich sollte das Programm mit dem 1. März 2015 ein Ende finden. Nun hat Cupertino – wohl aufgrund der noch anhaltenden Nachfrage – die Frist auf Januar 2016 verschoben. Auf der deutschen Sonderseite könnt ihr prüfen, ob auch euer iPhone 5 zu der Sparte zählt, die mit Problemen behaftet ist:

Apple hat festgestellt, dass sich bei einer kleinen Anzahl an iPhone 5-Geräten die Batterielebensdauer verkürzt oder dass die Geräte häufiger aufgeladen werden müssen. Die betroffenen iPhone 5-Geräte wurden zwischen September 2012 und Januar 2013 verkauft und fallen in einen ganz bestimmten Seriennummernbereich.

Apple tauscht in diesem Fall den Akku kostenlos aus. Die ersten Reaktionen zu dem Programm nach dem Start damals haben wir schon hier zusammengetragen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Ein “geheimer” Anschluss, der keiner ist

Ein von TechCrunch in der Nacht veröffentlichter Report legt nahe, dass die Apple Watch über einen "geheimen" Anschluss verfügen soll, der bislang noch nicht der Öffentlichkeit gezeigt wurde. Er soll sich an einer Seite befinden, wo auch die Bänder der Uhr befestigt werden und dem Lightning-Port sehr ähnlich sehen. Angeblich werde dieser Anschluss in Zukunft dafür sorgen, dass Bänder von Drittanbietern den Funktionsumfang der Uhr erweitern könnten.

1425619838 Apple Watch: Ein geheimer Anschluss, der keiner ist

Alles Unsinn. Zwar gibt es in den Büros von Apple tatsächlich Uhren, die über einen solchen Lightning-Anschluss an der Seite verfügen, jedoch ist der laut 9to5Mac einzig und allein für die Software-Entwicklung gedacht, um die Uhr an einen Computer anzuschließen und an dem Apple Watch OS zu arbeiten oder sonstige Tests mit der Smartwatch durchzuführen. Ausgeliefert werden die Uhren allerdings ohne den Anschluss…

Geheimes Labor in Cupertino für Entwickler

Passend zu dieser Nachricht hat Bloomberg in der Nacht von einem geheimen Labor in Cupertino berichtet, das für die im Februar eingeladenen Apple Watch-Entwickler genutzt wird. Das Experten-Team von Apple programmiert dort gemeinsam mit den handverlesenen Entwicklern die Standard-Apps für die Apple Watch. Dabei herrschen jedoch strenge Regeln: Das Einzige, was die Developer mit in diesen Raum nehmen dürfen ist ihre Festplatte mit dem Code. Diese darf jedoch erst wieder zurück genommen werden, wenn die Apple Watch veröffentlicht wird, berichtet Bloomberg. Die ganze Arbeit an den Apps erfolgt also ausschließlich in Cupertino. Die Entwickler können im Gegenzug ihre Programme direkt auf Prototypen der Uhr testen (mithilfe des oben genannten Anschlusses), mussten allerdings eine Verschwiegenheitserklärung unterschreiben.

1425619993 Apple Watch: Ein geheimer Anschluss, der keiner ist

Alles in allem, so der Bericht weiter, sind die Entwickler zufrieden mit den Programmen und den Funktionen der Uhr, klagen jedoch an einigen Stellen über Performance-Problemen, die wohl im Zusammenhang mit der Bluetooth-Verbindung zum iPhone stehen sollen. Das müsste Apple noch verfeinern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beats und Apple TV: So plant Apple in diesem Jahr

Vor dem Event am Montag stellt sich abseits der Watch die berechtige Frage: Wie geht es weiter mit Beats und Apple TV?

Beide Themen wird Apple am Montag auf dem Event ausblenden. Dennoch dürfte es nicht mehr lange dauern, bis die Beats-Integration in iTunes auch offiziell wird. Mark Gurman berichtet mit  Verweis auf seine gewohnt guten Quellen: Beats reloaded wird entgegen anderer Pläne wohl erst im Juni auf der WWDC 2015 in San Francisco präsentiert. Die Keynote soll am 8. Juni stattfinden. Dann werde Apple den Dienst für 7,99 Dollar im Monat anbieten, als Bestandteil von iTunes.

Beats Audio

Damit wäre Beats günstiger als Spotify, das hierzulande 9,99 Euro für einen Premium-Monat verlangt. Beats soll unter anderem cloud-basierte Wiedergabelisten und individuelle, an den jeweiligen Usergeschmack angepasste Song-Empfehlungen bringen. Weiter soll Apple neben der iOS-Variante auch eine Android-App planen.

Apple TV Ansicht

Netter Nebeneffekt: Apple will das neue Beats auch in Apple TV integrieren, weiß Gurman. Dazu wird es eine komplette neue Beats-App geben. Apple TV selbst wurde seit zwei Jahren nicht mehr aktualisiert. Apple soll aber fleißig an Apple TV 4 werkeln. Die kleine Box wird laut Gurman dünner, sie bekommt eine bessere Fernbedienung spendiert und bei ihrem Erscheinen könnte endlich auch ein App Store an Bord sein. Doch gerade hinter dem App-Store-Feature stehen noch große Fragezeichen. Hier bleibt es also spannend, mindestens bis zum Sommer. Oder im Fall von Apple TV 4 womöglich sogar bis zum Herbst.

(Autor: Toby)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gmail und Foursquare mit interessanten Updates

Zwei interessante Updates in einer News: Es geht um den Maildienst Gmail und die Aktualisierung von Foursquare.

Gmail 4.0 für iOS bringt Schnellaktionen für User. Ihr könnt die Mails nun auch direkt aus Benachrichtigungen heraus beantworten oder bei Bedarf archivieren. Auch Dateien aus anderen Apps können nun per Email versendet werden. Und Anhänge, die an Eure Gmail-Adresse geschickt werden, lassen sich nun in jeder beliebigen App öffnen.

Gmail Ansicht

Foursquare, die App für die Umgebungssuche und Shopping- oder auch Restaurant-Tipps, erfüllt im neuesten Update einen der häufigsten User-Wünsche. Bevorzugte Orte können nun direkt in einer “Saved places”-Liste gespeichert werden. So könnt Ihr alte Favoriten schnell wieder ansteuern. Außerdem gibt es in der neuen Version 8.9 nun auch ausführliche Kommentare Eurer Freunde zu einzelnen Orten. Auf dem iPad ist es nun endlich auch möglich, Tipps zu verfassen.

Gmail: E-Mail-Dienst à la Google
(4947)
Gratis (uni, 12 MB)
Foursquare Foursquare
(3780)
Gratis (uni, 29 MB)

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Pro: USB 3.0 Anschlüsse im 12,9 Zoll Tablet?

Ein sehr interessantes Gerücht zum Apple iPad Pro, das einen 12,9 Zoll Bildschirm besitzen soll, hat das Wall Street Journal gestreut. Demnach soll das kommende iPad Pro außer einem Lightning-Stecker und einer Kopfhörerbuchse auch USB 3.0 Anschlüsse besitzen.  Laut dem WSJ hätte Apple seine Pläne für die Produktion der konzerneigenen MacBook-Konkurrenz auf die zweite Jahreshälfte verschoben. Mit ein Grund dafür sei, dass noch am Design und den Features des iPad Pro gefeilt würde, etwa ob USB 3.0 Anschlüsse für schnellen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rocket-Park! Galaxy Landing-Service

Navigieren endlosen Ebenen der randomisierten Fallen. Nutzen Sie die Chance auf eine Festsammler oder eine gefährliche Trick Landung zu erreichen. Wenn Sie überleben, müssen Sie wählen, um Ihre Punkte zu kassieren oder riskieren sie alle auf einer anderen Sicht. Haben Sie, was es braucht, um ein Leaderboard Legende zu werden?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vitamin-R 50% off today

Vitamin-R

Vitamin-R creates the optimal conditions for your brain to work at its best by structuring your work into short bursts of distraction-free, highly focused activity alternating with opportunities for renewal, reflection and intuition.

The built-in task logging and statistics features create a positive momentum towards productivity by providing visible feedback on your progress and achievements.

Time Slice Your Work. Vitamin-R breaks down large, vaguely defined tasks into a series of short "time slices" of between 10 and 30 minutes, each with specific, easily reachable and actionable objectives. During these time slices it keeps you focused on accomplishing only this one objective and provides you with mechanisms for dealing with interruptions, poor concentration, etc.

Get Started. Vitamin-R concentrates on getting you started allowing you to break through the resistance of procrastination and create a positive feedback loop of small achievements that get you closer to your ultimate aims. You will experience less stress caused by looming deadlines and a lack of clear direction, thus enabling you to enjoy guilt-free breaks that allow your intuition and creativity to emerge.

Find Your Rhythm. Each one of us is different. Finding out what works best for you is the key to true productivity. Vitamin-R helps you by giving you the tools to gain more awareness of how you spend your time, what works for you and what does not. Armed with this new knowledge, you can eliminate unproductive work patterns and discover the work rhythm that suits you best.

Get It Out of Your Head Quickly. Did you know that your short term memory can only hold 4-6 "chunks" of information? The slightest interruption and it's all gone and you have to start from scratch. That's why Vitamin-R provides you with the "Now and Later Board", complete with FastType magic, to give you a place to quickly dump all those things that go through your head and allow you to quickly return to your task.

Make It Your Own. Vitamin-R plugs into your life rather than trying to take it over. You can use it occasionally to overcome procrastination or mental blocks or re-organize your entire working life around the concepts that it embodies. It complements rather than replaces traditional to-do list managers, such as Things or OmniFocus for which direct integrations exist.

Now With Cloud Synching! If you routinely work on multiple Macs, you will love Vitamin-R's new ability to effortlessly synch your time slice log across the cloud using the free Dropbox service. Setup is as easy as ticking a checkbox.

Recapture the lost of art of joyful concentration. Overcome procrastination. Rediscover the motivation within yourself.



More information

You have less than 8 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Inspiration Set 50% off today

Inspiration Set

Inspiration Set includes a large range of templates, providing a wide selection of documents, from business cards and jewel case covers to brochures and books for only $9.99.

Some templates contain up to 28 different sections, so the package provides an ample array of over 700 layouts to meet your most exclusive requirements. Each and every layout -- from the basic graciousness of text-only pages to the vivid mix of pictures and slogans in the poster and photo album template collections -- features top design quality, set apart by attention to detail, high usability, and abundant creativity.



More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VPN Unlimited: Lifetime Subscription for $39

Safety First--Protect Your Online Activity & Browse without Restriction for Life
Expires April 05, 2015 23:59 PST
Buy now and get 70% off

KEY FEATURES

Say goodbye to all your online privacy worries, for life. VPN Unlimited is your one-stop shop for protecting your WiFi connection, securing your online activity, and bypassing web content restrictions.
    Secure public Wi-Fi connection: your data is hidden & encrypted Unlimited traffic bandwidth: no need to worry about your data usage Unlimited high-speed connection A growing selection of servers globally VPN Unlimited 3.0 added features
      Fully downloadable global servers list Fast server switching & app operating Added servers in Romania, Canada, Hong Kong, Singapore, Ukraine, Japan, Texas (USA) Hands-on statistics for each device (mobile & desktop)

COMPATIBILITY

    iPhone 4 and up Android 4.0 and up Mac: OS X 10.7 and up Windows: Microsoft Windows XP, Vista, 7, 8, 8.1 Linux: Debian GNU/Linux 7.0, Ubuntu 12.04+ Not compatible with Windows Phones Due to government regulations, this product is not available to residents of China

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Length of access: lifetime Updates included License deadline: redeem within 30 days of purchase Restrictions: use on up to 5 devices
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: