Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 605.714 Artikeln · 3,15 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Finanzen
5.
Musik
6.
Fotografie
7.
Produktivität
8.
Finanzen
9.
Musik
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Finanzen
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Sonstiges
8.
Reisen
9.
Sonstiges
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Sonstiges
7.
Navigation
8.
Soziale Netze
9.
Reisen
10.
Sonstiges

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Produktivität
3.
Soziale Netze
4.
Unterhaltung
5.
Wirtschaft
6.
Unterhaltung
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Spiele
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Unterhaltung
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Dienstprogramme
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Bildung
10.
Musik

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Familie & Kinder
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Thriller
9.
Thriller
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Drama
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Familie & Kinder
6.
Comedy
7.
Familie & Kinder
8.
Action & Abenteuer
9.
Comedy
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Mark Forster
2.
Rag'n'Bone Man
3.
Clean Bandit
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Robbie Williams
7.
Max Giesinger
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
James Arthur

Alben

1.
The Rolling Stones
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Andreas Gabalier
7.
Shindy
8.
Genetikk
9.
Various Artists
10.
Udo Lindenberg

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Andreas Gruber
4.
Simon Beckett
5.
Matthew Costello & Neil Richards
6.
Marc Elsberg
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nadine Buranaseda
9.
Judy Astley
10.
Timur Vermes
Stand: 21:31 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

330 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

26. Februar 2015

Apple Watch Event wird als Livestream übertragen

Apple-Watch-Event-Livestream-Invite

Am 9. März zeigt uns Apple endlich alle Details rund um die Apple Watch.

Das Event wird um 10 Uhr in San Francisco über die Bühne gehen, heisst bei uns ab 19 Uhr. Apple zeigt die Show auch als Livestream. Unter Apple.com/live könnt ihr mit dem Safari Browser oder dem Apple TV Tim Cook und seiner Mannschaft dabei zusehen wie sie Apple’s neueste Kreation vorstellen.

Ich werde hier natürlich ausführlich über die Apple Watch berichten und bin gespannt was wir das erfahren werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#114 Special zum Apple Watch Event – Neues Nachrichtenformat

Willkommen zu unserem 114. iPadBlog.de Podcasts – heute zu einem kleinen Special. Aus aktuellen Anlass produzieren wir heute einen Audiobeitrag für Euch. Grund ist die Ankündigung für das Special Event am 9. März 2015, an welchem die erste tragbare Smartwatch des Unternehmens im Yerba Buena Center in San Francisco vorgestellt wird. Vielmehr erwarten wir einen Releasetermin, die endgültigen Preise und Details über den Verkaufsstart. Ich wette, dass noch weitere Features an diesem Tag vorgestellt werden. Das Motto des Events lautet „Spring forward“ und hat offensichtlich etwas mit der Zeit und damit einhergehend mit der Apple Watch zu tun. Im Folgenden werden wir fünf brandheiße Themen aus der Apple Welt genauer beleuchten – und wie kann es anders sein: Die tragbare intelligente Uhr aus dem Hause Apple wird dabei im Fokus stehen. Viel Vergnügen beim Zuhören. Falls der Player im Browser nicht angezeigt wird: hier reinhören und iPadBlog Podcast abonnieren  Shop.iPadBlog.de Banner

Nachrichten im Überblick

  • Apple Watch bekommt Konkurrenz
  • Apple Watch Prognose
  • Apple macht in iOS 9 Schluss mit Fehlern
  • Für Apple wird es sonnig
  • Neue Gerüchte um ein Apple-Auto-Projekt
  • Was erwartet ihr vom Apple Frühjahrs-Event am 9. März 2015?
Apple Event mit dem Titel Spring Forward am 9. März 2015 Video-Podcast abonieren   Diese Sendung wurde präsentiert von:
Podcaster.de SEBWORLD.de in Troisdorf denkform GmbH
Jetzt iPadBlog.de Podcast kostenfrei abonnieren: Die Audiobeiträge direkt auf Euer mobiles Abspielgerät: Jetzt im iTunes Store abonnieren. iPadBlog.de Der Beitrag ist ein reiner Audiobeitrag, den ihr als kostenfreies Abonnement bei iTunes und im Überblick bei Apple abhören könnt.


style="display:inline-block;width:728px;height:90px"
data-ad-client="ca-pub-1315084900275151"
data-ad-slot="7302947331">
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lädt zu Frühjahrs-Event am 9. März

AppleWatchEvent2015

Neue Details zur Apple Watch erwartet

Apple lädt zu einem Special Event am Montag, dem 9. März 2015 um 19 Uhr. Unter dem Motto "Spring Forward" werden dabei aller Voraussicht nach neue Details zur Apple Watch präsentiert, die im April auf den Markt kommen soll. Ob es noch weitere Neuheiten geben wird, ist derzeit nicht bekannt. Wir halten Euch auf dem Laufenden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWork Suite jetzt für alle – auch ohne Apple-Geräte

Nach einer recht kurzen Beta-Phase steht die Website icloud.com ab sofort für alle User bereit.

Ein Apple-Gerät ist dabei keine Voraussetzung, um Zugriff auf die iWork-Suite zu erhalten. Jeder interessierte User kann sich auf der Seite nun eine Apple-ID einrichten. So erhält man dann kostenlos Zugang zu Pages, Numbers und Keynote.

icloud.com fuer alle Web

Damit lassen sich aus dem Browser heraus unter anderem Dateien bearbeiten oder Präsentationen erstellen. Mit der Apple ID gibt es 1 GB Speicher. Zuletzt war für den Zugang ein iOS-Gerät oder ein Mac vorausgesetzt worden. (Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Keynote am 9. März: Apple Watch Termin und Livestream

Auf der eigenen Webseite hat Apple vor wenigen Minuten bekanntgegeben, dass es einen offiziellen Livestream für die Keynote am 9. März geben wird. Das Event findet im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco statt und soll uns vor allem neue Informationen über die Apple Watch liefern. Angeblich steht der Termin für das Release der Apple Watch schon fest.  Die Keynote wird nicht nur auf der Apple Website übertragen, sondern kann auch im Apple TV gesehen werden. Wir
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Verkaufsstart angeblich Anfang April

Unerwartet hat Apple im Laufe des heutigen Abends zur ersten Keynote des Jahres 2015 geladen. Im Mittelpunkt dürfte die Apple Watch stehen. Der Hersteller aus Cupertino wird viele Fragen rund um die Apple Uhr im Rahmen des Events beantworten. Dazu zählen unter anderem der Preis, der Vorverkaufsstart sowie der eigentliche Verkaufsstart.

apple watch

Die einzige offizielle Information, die zum Verkaufsstart vorliegt, ist eine Aussage von Apple CEO Tim Cook. Vor wenigen Wochen gab der Apple Chef bekannt, dass die Apple Watch ab April „verschickt“ wird. Einen konkreten Termin für den Apple Watch Verkaufsstart nannte er jedoch nicht.

Apple Watch Verkaufsstart am 10. April?

Den Kollegen von Macrumors liegen neue Informationen zum Marktstart der Apple Watch vor. Demnach wird die Apple Watch eher Anfang April und nicht erst Ende April auf den Markt kommen. Apple plant, die Apple Watch in den ersten April-Tagen an seine Distributoren in den USA izu schicken. Von daher ist ein Verkaufsstart in der ersten „vollen“ April-Woche wahrscheinlich. Diese geht vom 06. bis 12. April.

Beim iPhone und iPad entscheidet sich Apple regelmäßig für einen Freitag, so dass der Apple Watch Verkaufsstart am 10. April erfolgen könnte. Wir gehen davon aus, dass Apple kurz nach der Keynote die Vorbestellphase einläutet. Fraglich ist nur, ob dies nur auf die USA zutrifft oder ebenso auf Deutschland.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Pages, Numbers und Keynote auch ohne Apple-Hardware

AppSalat am 26.02.2015. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat.

Spotify mit Texten. Laut mitsingen? Kein Problem. Spotify hat auf seiner Webseite nun die Lyrics zu dem Song über ein kleines Symbol eingebettet. Demnächst soll das Update auch für die Desktop-Clients eintreffen.

Printer Pro zum Nulltarif Die App “Printer Pro” erleichtert euch das Drucken und bietet viele Druckoptionen. Da die App aktuell Apples App der Woche ist, könnt ihr sie gratis laden statt 6,99 € zu bezahlen.

Besseres WiFi-Management unter iOS. Die App "WiFi Priority“ macht es unter iOS mit wenigen Fingertipps möglich, die Reihenfolge zu verändern, in der sich iPhones und iPads mit den verfügbaren WLAN-Netzwerken verbinden. Mithilfe des legalen Eingriffs in das System könnt ihr stets eines bevorzugen.

WiFi Priority
Preis: 0,99 €

iWork für alle. Bereits vor einigen Tagen berichteten wir darüber, dass iWork auch ohne Apple-Gerät genutzt werden kann, damals noch in der Beta. Jetzt steht Pages, Keynote und Number wirklich für alle auf iCloud.com bereit. Über die Rahmbedingungen haben wir euch hier schon informiert.

Ones! als App-Tipp. Unter den Neuerscheinungen des heutigen Tages hat sich auch dieses Spiel gemischt:

[Direktlink]

Ones!
Preis: 0,99 €

iOS Rabatte des Tages

Spiele: “Inferno 2″ (Universal), ein toller Dual-Stick-Arcade-Shooter – 99 Cent statt €2.99.

Inferno 2
Preis: 0,99 €

Spiele: “Machinarium” (Universal) ist ein mit vielen Details gestaltetes Abenteuer, bei dem ihr mit einem kleinen Roboter die Welt erkundet – €1.99 statt €4.99.

Machinarium
Preis: 1,99 €

Spiele: “Desert Golfing” (Universal) ist wie der Name schon sagt ein Golf-Spiel in der 2D-Wüste – mehr Spaß mit so wenig Grafik gibt es kaum – 99 Cent statt €1.99.

Desert Golfing
Preis: 0,99 €

Spiele: “Botanicula” (iPad) ist ein witziges Abenteuerspiel, bei dem sich fünf kleine Baumkreaturen auf eine schwierige Reise begeben – €1.99 statt €4.99.

Botanicula
Preis: 1,99 €

Produktivität: “Duet Display” (Universal) macht aus eurem iPad oder iPhone einen Zweitbildschirm für den Mac – €7.99 statt €15.99.

Duet Display
Preis: 7,99 €

Finanzen: “Expenses OK” (iPhone) ist ein einfach zu nutzender Ausgabenmanager mit Touch ID-Support und Widget – gratis statt 99 Cent,

Fotografie: “LightBoxr-Photo Editor” (iPhone) macht das Bearbeiten von Fotos zum Kinderspiel und bezeichnet sich selbst als “die nächste Generation der Fotoeditoren” – gratis statt 99 Cent.

LightBoxr-Photo Editor
Preis: Kostenlos

Spiele: “Rules!” (Universal) ist ein schnelles Puzzle-Spiel, bei dem Konzentration gefragt ist – 99 Cent statt €2.99.

Rules!
Preis: 0,99 €

Mac Reduzierungen im App Store

“MagicalPad: Notes, Mind…” gerade verbilligt: Die App kostet €9.99 statt €29.99.

Die Entwickler der App “Oscura Second Shadow” reduzieren ihre Anwendung ebenfalls von €4.99 auf €2.99.

Oscura Second Shadow
Preis: 2,99 €

Einmal kostenlos zum Mitnehmen: “Remembers” heute von €9.99 gesenkt.

Remembers
Preis: Kostenlos

Die Mac-App “WarRoom” freut sich über den neuen Preis von €29.99 statt €49.99.

WarRoom
Preis: 29,99 €

Ein wenig Geld könnt ihr bei “SimBooster” sparen. Heute sind nur €3.99 statt €9.99 fällig.

SimBooster
Preis: 3,99 €

“WidgeTunes” – vorher €2.99 – kostet heute gute 99 Cent.

WidgeTunes
Preis: 0,99 €

Sehenswerte Reduzierung der Anwendung “Copy’em Paste – A…”. Sie verlangt €1.99 statt der vergangenen €4.99.

Erfreulicher Rabatt bei “Just Calendar”, für die ihr heute lediglich 99 Cent hinlegen müsst. Zuvor waren €1.99 zu zahlen.

Just Calendar
Preis: 1,99 €

Mit “Super Calculators” spart ihr €19.99 – Heute kostet die App kein Geld.

Super Calculators
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Erstverkauf zwischen 6. und 10. April?

Passend zum heute angekündigten Apple-Event am 9. März gibt es neue Gerüchte um den Termin für den Erstverkauf.

In den USA soll die Apple Watch laut Informationen der Kollegen von MacRumors zwischen dem 6. und 10. April in den Handel kommen. Man spricht von “vertrauenswürdigen Quellen”, ohne diese näher zu benennen. Einen offiziellen Starttermin für die Watch gibt es seitens Apple bisher nicht. Auf dem Event am 9. März dürfte es dann ein offizielles Datum geben.

Event Maerz

Dann klärt sich nach Lage der Dinge auch, ob Apple beispielsweise Vorbestellungen für die Watch akzeptiert. Hierzulande ist natürlich interessant, ob die Watch-Verkauf zeitgleich mit dem USA-Termin startet. Am Montag der übernächsten Woche wissen wir mehr. Wie berichtet plant Apple auch einen Live-Stream der Veranstaltung in San Francisco. (Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple öffnet iWork für iCloud für Alle, kein Apple Geräte notwendig

Nach einer kurzen Betaphase hat Apple sich dazu entschlossen, seine iWork-Suite für Jedermann zugänglich zu machen. Anders als zuvor, ist kein Apple Gerät notwendig, um iWork für iCloud zu nutzen.

iCloud_Beta

An sofort können sich alle Anwender unter iCloud.com eine Apple ID anlegen und somit auf Pages, Numbers und Keynote kostenlose zugreifen. Mit der Programm-Suite könnt ihr Texte, Tabellen und Präsentationen anlegen und bearbeiten. Anwender, die kein Apple Gerät besitzen, erhalten 1GB kostenlosen Speicher, um ihre Daten abzulegen.

icloud_signup

Ursprünglich konnten nur Nutzer mit einem iOS-Gerät oder Mac auf iWork für iCloud zugreifen. Sich auch für Nicht-Apple-Nutzer zu öffnen, empfinden wir als Schritt in den richtige Richtung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Ghost Archives: Haunting of Shady Valley

Stelle deine übernatürlichen Fähigkeiten in diesem grusligen Abenteuer auf die Probe! 
Reise zu einer verlassenen Bergbaustadt namens Shady Valley, um mysteriöse Fälle verschwundener Personen zu untersuchen. Bei deiner Ankunft wirst du von einem großen, schwerfälligen Geist, Norman Macabre, begrüßt. Er sorgt für deine Sicherheit und wacht über jeden deiner Schritte. Im Laufe der Geschichte erfährst du, dass die verstorbenen Dorfbewohner mit noch unerledigten Geschäften zu erdgebundenen Seelen wurden, die nicht in die nächste Welt übertreten können. Reichen deine Fähigkeiten aus, ihnen zu helfen? Um zu beweisen, dass deine Absichten reinen Herzens sind, musst du anspruchsvolle Aufgaben erfüllen, während du die Wahrheit hinter einer Reihe dramatischer Ereignisse rund um Geld aus schmutzigen Geschäften und einen Fluch aufklärst. Sammle Schritt für Schritt nützliche Gegenstände und finde Hinweise, um die Bedürfnisse der verlorenen Seelen besser verstehen zu lernen und ihnen Frieden zu bringen! 

ESTE DAS SPIEL KOSTENLOS UND SCHALTE SPÄTER DAS GANZE ABENTEUER IM SPIEL FREI!

● Mehr als 100 gruslige Schauplätze 
● Fünf fesselnde Kapitel 
● 20 knifflige Minispiele 
● 19 tolle Trophäen 
● 2 Spielmodi: Hobby und Experte 
● Atemberaubende Grafiken und eine einmalige Geschichte 
● Unterstützt Game Center

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch-Marktstart angeblich am 10. April

Dass Apple sein vorhin angekündigtes Event schon so früh im März austrägt, ist ein klares Zeichen. Bis zur Veröffentlichung der Apple Watch wird Cupertino wohl nicht bis Ende April warten. Viel wahrscheinlicher scheint ein Release in den ersten Wochen des Monats.

1424983729 Apple Watch Marktstart angeblich am 10. April

Diese Vermutung untermauert nun auch die Website MacRumors. Sie will von unternehmensnahen Kreisen gehört haben, dass schon in den ersten Tagen des Aprils wichtige Lieferstellen in den USA mit Exemplaren der Uhr versorgt werden. Ein Marktstart zwischen dem 6. und 10. April, also der zweiten Aprilwoche, sei daher sehr wahrscheinlich. Laut Apfelpage-Informationen vom 13. Februar schließt Apple zu Beginn Händler und Drittanbieter aus und wird die Apple Watch nur in den Retail-Stores und online vertreiben. Ob Cupertino dies auch immer noch so plant, ist nicht geklärt.

Weiterhin offen bleibt auch die Frage, ob der Marktstart initial nur in den USA erfolgt und Apple später in anderen Ländern nachzieht. MacRumors spricht jedenfalls ausschließlich von US-Terminen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9 von 10 iPhone-Nutzer wünschen sich eine verbesserte Akkulaufzeit

Viele iPhone-Nutzer sind mit der Akkulaufzeit der Apple-Smartphones nicht zufrieden und würden sogar ein dickeres Design bevorzugen, wenn das Gerät über einen längeren Zeitraum verwendet werden kann. Wie aus einer aktuellen Umfrage der Kollegen von 9to5mac hervorgeht, haben 90 Prozent aller Befragten diese Meinung.

iPhone 6

In der besagten Befragung wurde darum gebeten, welche Verbesserungen sich Besitzer vom Apple iPhone 6 und iPhone 6 Plus wünschen. An oberster Stelle steht dabei eine maximierte Akkulaufzeit des Smartphones für die 3.100 Teilnehmer, die Antworten abgegeben haben. Hiermit ist die überwältigende Mehrheit unzufrieden. 9 von 10 User stimmten hierfür ab.

Lediglich 7 Prozent der Befragten sind mit der Akkulaufzeit ihrer iPhones zufrieden und gaben an, dass diese nicht verbessert werden muss. Wie die Akkulaufzeit verbessert werden soll, fragte 9to5mac ebenso. Hier gaben 60 Prozent der Befragten an, dass sie ein dickeres iPhone in Kauf nehmen würden. 31 Prozent sind der Meinung, dass Apple besser stromsparende technische Komponenten einsetzen soll. Lediglich 2 Prozent gaben an, ein zusätzliches iPhone-Case mit einer integrierten Batterie verwenden zu wollen.

Da Apple bei den vergangenen Generationen stets auf ein dünneres Design setzte, bleibt es fraglich, wie dünn ein iPhone überhaupt noch werden soll, ohne dass die haptischen Eigenschaften darunter leiden. Was haltet ihr denn von den Ergebnissen dieser Umfrage und wie würdet ihr abstimmen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Play Music bietet kostenlosen Speicherplatz für 50.000 Songs

Vergleicht man die inklusive, kostenlose Speicherkapazität in Apples iCloud mit der von anderen Anbietern wie Google oder Microsoft, muss man ganz klar festhalten, dass diese nach wie vor nicht mehr zeitgemäß ist. Zwar fand im vergangenen Jahr eine kleinere Anpassung statt, die Lücke zwischen Apple und den Konkurrenten ist jedoch nach wie vor nicht zu übersehen. Nun setzt Google noch an einer anderen Stelle erneut Maßstäbe, an denen sich auch Apple in Zukunft wird messen lassen müssen. Seit vier Jahren gibt es inzwischen iTunes Match, worüber Nutzer ihre auch außerhalb des iTunes Stores gekaufte Musik auf den Apple-Servern speichern und von allen verbundenen Geräten aus abrufbar machen können. Insgesamt lassen sich dort bis zu 25.000 Songs lagern, was wohl auch für die meisten Nutzer ausreichend sein dürfte. Bei Googles Pendant zu diesem Angebot namens Google Play Music war diese Zahl bislang auf 20.000 Songs beschränkt. Nun wurde diese Limitierung auf satte 50.000 Songs erhöht. Das sind damit doppelt so viele Songs wie bei iTunes Match. Und noch einen Unterschied gibt es. Während Apple für seinen Dienst eine Jahresgebühr von € 25,- erhebt, ist das Google-Angebot kostenlos. Und noch ein Vergleich: Zum selben Preis wie bei iTunes Match lassen sich bei Amazon sogar 250.000 Songs in der Cloud ablegen. Aktuell ist nicht bekannt, ob Apple sein Angebot in Kürze entsprechend dem Markt anpassen wird. Aktuell soll es ja durchaus einige Bestrebungen in Sachen iTunes geben. Auf das Google-Angebot kann sowohl per Webbrowser, als auch per kostenloser iOS-App zugegriffen werden und ein kostenloser Testlauf kann ja nicht schaden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Spring Forward”: Offizielle Apple Keynote am 9. März

Apple hat heute die Einladungen für ein großes Medien-Event, das am 9. März im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco stattfinden soll, an Presseleute in der ganzen Welt verschickt. Die Keynote mit dem Titel “Spring Forward” ist eindeutig auf Zeit fokussiert, womit wir schon das Stichwort für den Star des Events hätten: Apple Watch.  Den Zeitpunkt für die Keynote hätte man nicht besser wählen können: nur einen Tag nach dem Start der Sommerzeit in den USA wird
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft aktualisiert Skype 7.5 für den Mac

Für Skype-Nutzer, die das Programm auf den Mac verwenden, steht ab sofort ein kostenloses Update zum Download bereit. Microsoft veröffentlichte Skype 7.5 und behebt damit einige Fehler sowie verbessert die Performance der VoIP-Software. Die Web-Version von Skype lässt allerdings noch immer auf sich warten.

Skype for Web

Im Fokus vom neuesten Update der Software Skype steht die Fehlerbehebung sowie die technische Verbesserung des Tools. Des Weiteren fügte Microsoft nun 14 weitere Sprachen zu. In unserem Fall war der Download von Skype gut 38 MB groß und ist somit schnell erledigt gewesen. Skype Version 7.5 ist mindestens mit OS X 10.9 Mavericks kompatibel.

Skype for Web wird demnächst folgen

Noch immer arbeitet Microsoft an einer Web-Version von Skype, die bequem im Browser ohne zusätzliches Tool verwendet werden soll. Eine Beta-Version wurde im November 2014 bereits präsentiert. Skype for Web soll mit den Browsern Google Chrome, Firefox, Safari sowie mit dem Internet Explorer kompatibel sein, so Microsoft. Ein großer Wert wird außerdem darauf gelegt, dass sämtliche der Funktionen aus dem separaten Tool auch in der Web-Version von Skype in Anspruch genommen werden können. Hierzu zählt nicht nur der Chat, sondern auch das Telefonieren über das Internet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Event am 9. März

Am 9. März gibt es wieder eine Keynote von Apple mit dem Motto “Spring forward”.
Dabei wird es ziemlich sicher um die neue Apple Watch gehen, die auch noch im Frühjahr 2015 erscheinen soll.

Einen Live Stream wird es hier geben. Über den iAppMag Live Ticker werden wir euch natürlich auch auf dem Laufenden halten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Event am 9. März an

Seit der Enthüllung der Apple Watch letzten Herbst wurde es von offizieller Seite still, was Neuigkeiten der kleinen Computeruhr angeht. In wenigen Tagen – genau genommen am 9. März – wird es aber wieder eine wahre Flut an Infos geben. Apple hat heute nämlich Einladungen zu einem Event verschickt, dass sich höchstwahrscheinlich umfangreich mit der Uhr beschäftigt. 

Die Einladung zum Event erhielten zahlreiche Medien wie das Wall Street Journal oder The Verge. Die Einladung trägt den Titel “Spring forward“. Der Veröffentlichungszeitpunkt der Uhr wird aktuell für April erwartet. Die frühe Einladung lässt vermuten, dass uns die Uhr sogar noch in der ersten Aprilhälfte ereilen könnte. Spannend wird das Event aber auch abseits der dauernden Release- und Preisfrage. Apple schuldet noch viele Erklärungen zur Uhr. Im letzten Event ist sie neben dem iPhone 6 und Apple Pay etwas untergegangen.

Gute Nachrichten gibt es von der offiziellen Apple Webseite. Hier ist ein Livestream zum Event bereits angekündigt.

Ob es abseits der Apple Uhr auch noch andere Themen auf der Tagesordnung gibt? Die angebliche Integration von Beats Music, das iPad Pro oder neue Macs? Der 9. März wird spannend.

Der Beitrag Apple Watch Event am 9. März an stammt von apfelbase.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Großes Kino, 15 neue Apps & viele Rabatte

Auch am heutigen 26. Februar liefern wir Euch wieder den App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store

hier die günstigsten iOS-Spiele
hier die günstigsten iOS-Apps
hier die günstigsten Mac-Apps

App-News

Hollywood-Film mit Final Cut X produziert

Der Film “Focus” (Hauptrolle Will Smith) wurde als erster Hollywood-Film mit Apples Final Cut Pro X geschnitten. In den USA startet der Streifen morgen in den Lichtspielhäusern.

Final Cut Pro Final Cut Pro
(809)
299,99 € (2178 MB)

Printer Pro kostenlos laden

Die tolle Drucker-App Printer Pro von Readdle kann aktuell kostenlos statt 6,99 Euro geladen werden: Die Anwendung macht es möglich, dass Ihr Eure Dokumente, Eure Zwischenablage, Fotos, Cloud-Content und mehr aus aus anderen Apps heraus druckt. Fehlt der Support für einen Drucker liefert eine passende App  übernimmt eine Compagnion-App den Druckauftrag vom iOS-Gerät und leitet ihn an den Drucker weiter.

Zukunftspläne von Wunderlist

Die Macher der ToDo-App haben eine kleine Roadmap mit geplanten Neuerungen für 2015 veröffentlicht:

Wunderlist: To-Do Liste
(11698)
Gratis (uni, 35 MB)

Wunderlist Roadmap

iTopnews-App des Tages

Packende Taktik-Schlachten erwarten Euch in der mächtigen App BattleLore Command (Details zur Anwendung hier bei uns):

BattleLore: Command
(8)
9,99 € (uni, 423 MB)

Neue Apps

Stellt eine Streitmacht auf, um das antike Griechenland zu beschützen:

Age of Sparta Age of Sparta
(13)
Gratis (uni, 88 MB)

Der Match-3 Puzzler fordert von Euch, Gegenstände zu verbinden, um neue hochwertigere Reihen zu schaffen:

Deeply Absurd Chain Deeply Absurd Chain
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 26 MB)

Der große Fisch frisst den kleinen – und so geht es im 2048-Stil dahin:

Fisk Fisk
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 6.7 MB)

In rundenbasierten Schlachten führt Ihr Eure Armee durch das Fantasy-Königreich:

Hell: Fight for Gilrand
Keine Bewertungen
9,99 € (iPad, 157 MB)

Steigt auf eine Rakete und versucht, auf dieser so lange wie möglich sitzen zu bleiben:

Rocket Joust Rocket Joust
Keine Bewertungen
1,99 € (uni, 57 MB)

Ziel des Kartenspiels ist es, 1000 Punkte durch richtiges Legen zu erreichen:

Sopio Sopio
Keine Bewertungen
1,99 € (uni, 16 MB)

Versucht, zwei kleine Raumschiffe gleichzeitig zu steuern. Es ist nicht einfach:

Symmetrica Symmetrica
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 37 MB)

Probiert, so lange wie möglich in den zehn mitgelieferten Objekten zu bleiben:

The Empty The Empty
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 53 MB)

The Walking Dead war gestern. Hier hüpft Ihr an Zombies vorbei. Erinnert vom Stil her an Flappy Bird:

The Hopping Dead The Hopping Dead
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 13 MB)

Das grafisch sehr interessant gestaltete Arcade-Game lässt Euch so lange auf einer Strecke fahren, bis Ihr einen Unfall baut:

MATE.. MATE..
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 42 MB)

Das Leben im Gefängnis ist hart und in diesem Spiel versucht Ihr, Euch im Knast hochzuarbeiten:

Prison Life RPG Prison Life RPG
Keine Bewertungen
3,99 € (uni, 42 MB)

Das interaktive Buch bietet eine tolle Story und Kämpfe, die in 3D ablaufen:

Joe Dever Joe Dever's Lone Wolf Complete
Keine Bewertungen
9,99 € (uni, 1451 MB)

Fliegt mit einem Raumschiff durch den Pixel-Weltraum und versucht, so lange wie möglich zu überleben:

Infinite Cosmos Infinite Cosmos
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 34 MB)

In dem Arcade-Game weicht Ihr Lasern und anderen Fallen aus und sammelt Punkte:

Mayhem! Mayhem!
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 19 MB)

Die Grafiken des Arcade-Games sehen sehr gut aus und auch das Herumfliegen und Abschießen von Aliens macht Laune:

Star Drift Star Drift
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 65 MB)

Updates

Die Produktivitäts-App bringt Verbesserungen für den Work Chat, die Kamera und die Notiz-Ansicht:

Evernote Evernote
(13156)
Gratis (uni, 58 MB)

Die Zombies wandern weiter in der Eiszeit und Ihr bekämpft sie:

Plants vs. Zombies™ 2 Plants vs. Zombies™ 2
(17596)
Gratis (uni, 60 MB)

Eure Reise mit dem Schiff treibt Euch bis zum Nordpol, um einen bösen französischen General zu bezwingen:

Assassin Assassin's Creed Pirates
(5041)
Gratis (uni, 686 MB)

Umso schneller Ihr lauft, desto mehr Punkte erhaltet Ihr. Auch neue Missionen sind mit dabei:

Sonic Dash Sonic Dash
(18254)
Gratis (uni, 63 MB)

(Autoren: Stefan, Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Keynote am 9. März: Neues zur Apple Watch?

Apple Logo Spring

Mit “Spring Forward” hat Apple die Einladung zu einem Medien-Event am 9. März 2015 betitelt. Vermutet wird, dass wir an diesem Daten weitere Details zur Apple Watch erfahren werden.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Wird es Möglichkeiten zum Upgrade auf neue Hardware geben?

Mit der Veröffentlichung der Apple Watch im April wird sich Apple in neue Gefilde begeben. Nun herrscht unter Apple-Experten derzeit eine Diskussion, ob Apple auch beim Support des Produktes neue Wege einschlagen könnte. Auslöser ist der Preis der goldenen Apple Watch Edition. Experten gehen davon aus, dass die Apple Watch aus 18-Karat-Gold 5.000 bis 10.000 US-Dollar kosten könnte. Für ein Produkt, das bereits nach wenigen Jahren zum technologischen alten Eisen gehört, ein saftiger Preis....

Apple Watch: Wird es Möglichkeiten zum Upgrade auf neue Hardware geben?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lädt zum Apple Watch Event ein – mit Livestream

springforwardEs ist soweit: Apple hat Medienvertretern Einladungen geschickt, die eine Keynote ankündigen, auf der Apple aller Voraussicht nach die Apple Watch noch einmal in aller Ausführlichkeit vorstellen wird. Obendrauf gibt es von der Veranstaltung einen Livestream.

Am 9. März wird Apple eine Keynote abhalten im Yerba Buena Center in San Francisco. Das Event trägt den Namen “Spring forward.” und wie üblich verrät ansonsten nichts über den zu erwartenden Inhalt. Da aber die Apple Watch von Apple-Chef Tim Cook höchst persönlich für den April angekündigt wurde, dürfte wohl klar sein, aus welchem Grund die Presse nach San Francisco reisen wird.

Neben der Apple Watch könnte Apple noch eine Reihe anderer Dinge zeigen. Beispielsweise sind ja bekanntermaßen mehrere Versionen von iOS 8 in Entwicklung – hierzu könnte Apple sich äußern, wann damit zu rechnen ist und was die Neuerungen sind. Außerdem sind Gerüchte um ein MacBook Air in 12 Zoll nicht totzukriegen und vielleicht wird auch ein “iPad Pro” erwähnt.

In jedem Fall wird man das Treiben rund um Tim Cook & Kollegen live verfolgen können – zumindest hoffen wir das mal, denn wer sich an den Stream für das iPhone 6 zurückerinnert, weiß, dass der Stream bei entsprechendem Interesse zuweilen nicht zu gebrauchen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bietet Live-Übertragung der Keynote an

Erfreulich: Für das Event am 9. März hat Apple für interessierte User eine Live-Übertragung angekündigt.

Unter apple.com/live könnt Ihr die Keynote dann live verfolgen. Hier dürfte es in erster Linie um die Apple Watch gehen. Laut Tim Cook wird die Watch ab April in den USA erhältlich sein. Wie der Zeitplan für die anderen Länder aussieht, mit welchen Preisen Ihr rechnen dürft – am 9. März sollte es hier Aufklärung geben. Übrigens: Die Systemvoraussetzungen für den Livestream sind Safari 5 und Mac OS X Snow Leopard.

Spring forward Event live Logo

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Event für Anfang März angekündigt

Apples März-Event dürfte sich vor allem um die Apple Watch drehen

Bisher war Apple mit Informationen zur hauseigenen Smartwatch recht zurückhaltend. Wie lange hält der Akku? Was kosten die verschiedenen Modelle? Welche Armbänder sind mit welchen Apple-Watch-Ausführungen kombinierbar? Wann kann das Gadget in Europa gekauft werden? Fragen über Fragen, die vor allem Early Adopter interessieren dürften. Laut unserer Umfrage zur Apple Watch planen bereits jetzt fast ein Viertel unserer Leser den Kauf des kleinsten Apple-Computers fest ein. Das Umfrageergebnis könnt ihr hier abrufen.

Am Montag den 9. März wird Cupertino die meisten der offenen Fragen beantworten. Unter dem Motto "Spring Forward" startet um 18 Uhr Mitteleuropäischer Zeit Apples Frühlings-Event. Der ungewohnte Starttermin kommt durch die Sommerzeit zustande, welche in den USA bereits am 8. März beginnt, hierzulande aber erst 3 Wochen später. Üblicherweise beginnen Apple Events nämlich erst um 19 Uhr MEZ. Laut Apples Ankündigung wird es auch wieder einen Livestream geben, den ihr via Apple TV und Browser mitverfolgen könnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bietet Livestream zum Apple Watch Event

Apple hat im Laufe des heutigen Abends eine Keynote für den 09. März 2015 angekündigt. Das Motto lautete „Spring Forward“ und man muss kein großer Prophet sein, um erahnen zu können, dass der Hersteller aus Cupertino den Abend nutzen wird, um über die Apple Watch zu sprechen.

apple_watch_livestream

Live-Stream zur Apple Watch Keynote

Dieses Mal müssen wir uns glücklicherweise nicht bis zum Tag der Keynote gedulden, um zu erfahren, ob Apple einen Livestream anbietet, oder eben nicht. Kurz nach der offiziellen Bestätigung hat Apple am heutigen Abend eine Event-Seite eingerichtet, die den Live-Stream zum Apple Watch Event ankündigt.

Pünktlich um 18:00 Uhr werden Tim Cook und Co. die Bühne betreten und über Neuerungen aus Cupertino sprechen. Folgende Voraussetzungen nennt Apple für den Livestream: Safari 5.1.10 oder neuer unter OS X 10.6.8 oder neuer und Safari unter iOS 6.0 oder neuer. Zudem könnte ihr den Apple Stream per AppleTV verfolgen. Dabei wird AppleTV (2. oder 3. Generation) mit Software 6.2 benötigt.

Tragt euch den Termin schonmal in den Kalender. Apple wird sehr wahrscheinlich über die Apple Watch und über die Mac-Familie sprechen. Wir werden parallel ab 17:30 Uhr einen Live-Ticker schalten, um über die Neuheiten zu berichten und mit euch die neuen Produkte zu diskutieren. Wir würden uns freuen, wenn ihr wieder mit von der Partie seid.

Update: Wir haben die Anfangszeit des Events sowie den Start unseres Live-Tickers angepasst. Danke für den Hinweis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dickeres iPhone für mehr Akkuleistung

Apple News, Österreich Mac Schweiz iPhone 4 iPhone 3gs Akku

Wie nun eine Umfrage ergeben hat, soll es laut ersten Erhebungen so aussehen als würde jeder zweite iPhone-Besitzer gerne in Kauf nehmen, dass das iPhone dicker wird, aber dafür mehr Akkuleistung bekommt. So erkennt man sehr gut, das viele davon überzeugt sind, dass das iPhone einfach zu wenig Akkuleistung bietet und dass man dem Hersteller gerne die Freiheiten geben würde, das iPhone wieder dicker zu machen, um die Leistung der Akkus zu verbessern.

Was wäre akzeptabel?
Vielfach wird gewünscht, dass Apple rund einen Tag mehr Akkulaufzeit für das kommende iPhone bieten sollte, damit man es nicht immer zwingend jeden Abend an die Steckdose schließen muss. Auch die Belastungsdauer im Vollbetrieb ist ein sehr wichtiger Punkt, den man gerne auf einen kompletten Arbeitstag ausdehnen möchte. Es gilt aber als ziemlich unrealistisch, dass Apple sich diesem Wunsch annehmen wird. Eher wird Apple versuchen, leistungsfähigere Akkus zu entwickeln bzw. einzubauen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple überträgt die Event-Keynote live

Für das März-Event hat Apple erneut eine Live-Übertragung eingeplant . Apples Systemvoraussetzungen zufolge wird für den Stream Safari 5 oder neuer und mindestens Mac OS X Snow Leopard benötigt - allerdings kann die Aufzeichnung erfahrungsgemäß auch mit anderen Browsern und unter Windows betrachtet werden. In den vergangenen Jahren hatte Apple schon mehrere Events live übertragen, dies allerdin...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Pro mit 13 Zoll Retina-Display als Wochenangebot von Gravis

Der Apple-Händler Gravis verkauft mal wieder einen Mac-Computer zum Sparpreis auf eBay. Auf euch wartet ein Retina-Display.

refurb-2013-macbookpro-13-gallery

Bei interessanten Angeboten aus dem Apple-Umfeld versuchen wir immer nicht nur den reinen Preis zu nennen, sondern euch auch noch ein paar wertvolle Informationen mit auf den Weg zu geben. Das heutige Angebot ist meiner Meinung nach etwas für alle Nutzer, die ein aktuelles MacBook Pro suchen, das auf dem neuesten Stand der Technik ist und keine großen Schwächen hat.

  • MacBook Pro mit 13 Zoll Retina-Display für 1.099 Euro (zum Angebot) – Preisvergleich: 1.129 Euro

Gravis mag den bisherigen Internet-Bestpreis zwar nur ein wenig unterbieten, am Ende kostet das MacBook Pro mit dem 13 Zoll großen Retina-Display aber genau 200 Euro weniger als Neuware bei Apple. Das mit einem 2,6 GHz, 8 GB Arbeitsspeicher und einer 128 GD großen SSD-Festplatte ausgestattete MacBook stammt natürlich aus der aktuellen Generation, die im Sommer 2014 vorgestellt wurde.

Perfektes Allround-MacBook mit genug Leistung

Wie bei anderen Apple-Geräten gilt es auch bei diesem MacBook Pro einige Details zu beachten. So ist kein optisches Laufwerk mehr verbaut, wer unterwegs DVDs schauen möchte, hat also schlechte Karten. Wer dagegen nur ein paar Mal pro Jahr eine CD in den (nicht vorhandenen) Schlitz schieben möchte, kann sich bei Bedarf ein externes Laufwerk für rund 30 Euro kaufen. Ich persönliche vermisse das Laufwerk nicht.

Ebenso zu beachten ist die Tatsache, dass SSD-Speicher und RAM fest im Inneren verbaut sind und nicht getauscht werden können. Wenn euch 128 GB Speicherplatz für unterwegs reichen, ist das kein Thema. Mit 8 GB RAM rennt das MacBook Pro jedenfalls schnell genug. Im Gegenzug profitiert man von einem sehr flachen Design und fast neun Stunden Akkulaufzeit. Hier schummelt Apple übrigens nicht, mit dem Teilchen könnt ihr tatsächlich neun Stunden lang Filme schauen oder im Internet surfen. Und das macht mit dem Retina-Display doppelt so viel Spaß.

Am Ende bleibt da nur die Sache mit den 128 GB Speicherplatz, hier kann ich definitiv nicht einschätzen, ob euch das genügt. Ich selbst bin damit mehrere Jahre lang locker ausgekommen. Zum Vergleich: Für den doppelten Speicherplatz verlangt Apple 200 Euro mehr.

Der Artikel MacBook Pro mit 13 Zoll Retina-Display als Wochenangebot von Gravis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schaltet mehrseitige Zeitungs-Kampagne zur Apple Watch

Die Apple Watch wird von Apple nicht nur als Technik-Gadget gesehen sondern soll auch den Markt für Mode und Fashion aufmischen. Der Konzern hat dazu bereits Vertreter der Branche zur offiziellen Vorstellung geladen, die Uhr während der Pariser Fashionweek ausgestellt und plant nun auch, die Uhren in bekannten Kaufhäusern auszustellen. Nun hat Apple zudem eine mehrseitige Werbekampagne in der Märzausgabe der Modezeitschrift Vogue geschaltet, um das neue Produkt zu...

Apple schaltet mehrseitige Zeitungs-Kampagne zur Apple Watch
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spring Forward: Apple-Keynote für 9. März mit Live-Stream angekündigt

Unverhofft kommt oft: Apple hat Journalisten zu einer Keynote am 9. März nach San Francisco eingeladen.

apple_event_spring_forward

Die Gerüchte haben sich bestätigt: Es wurde ja schon länger vermutet, dass Apple vor dem Start der Apple Watch im März eine weitere Präsentation abhalten wird, um weitere Details zur Apple Watch und dem offiziellen Verkaufsstart mitzuteilen. Nun wurde die Keynote offiziellen bestätigt: Apple hat Journalisten zu einer Veranstaltung am 9. März nach San Francisco eingeladen.

Die Veranstaltung findet nur einen Tag nach der Umstellung der Uhren auf Sommerzeit in den USA statt und steht unter dem Motto “Spring Forward”. Start der Veranstaltung ist um 10:00 Uhr Ortszeit – und da bei uns in Deutschland die Uhren erst Ende März auf Sommerzeit umgestellt werden, beginnt die Keynote bereits um 18:00 Uhr deutscher Zeit.

Apple schaltet Sonderseite mit Live-Stream

Neben der Apple Watch (mehr Informationen) steht auch ein neues MacBook Air mit 12 Zoll Retina-Display hoch im Kurs. Was genau sich in San Francisco tun wird, werdet ihr natürlich bei uns erfahren – wir versorgen euch in einem Live-Ticker und einer ausführlichen Nachberichterstattung mit allen wesentlichen Informationen.

Auf einer Sonderseite zum Event könnt ihr euch nicht nur einen Kalender-Eintrag herunterladen, sondern findet auch schon einen Hinweis auf einen Live-Stream. Somit könnt ihr euch entspannt zurücklehnen und die Präsentation zuhause oder unterwegs mit eurem iPhone, iPad, Mac oder Apple TV verfolgen.

Zur besseren Übersicht – immerhin sind es noch 11 Tage bis zur Präsentation – haben wir euch im Forum einen Diskussionsthread erstellt.

Der Artikel Spring Forward: Apple-Keynote für 9. März mit Live-Stream angekündigt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Preisgekröntes Abenteuer “Beatbuddy HD” erstmals günstiger

Wer den Abend mit einem tollen Abenteuer auf der Couch ausklingen lassen möchte, sollte sich definitiv Beatbuddy HD ansehen.

Beatbuddy HD 1Im Oktober letzten Jahres wurde Beatbuddy HD (App Store-Link) zu einem Preis von 4,99 Euro in den App Store gestellt. Nach gut fünf Monaten lässt sich das Abenteuer für iPhone und iPad erstmals reduziert erwerben. Aktuell zahlt ihr für das 612 MB große und mit viereinhalb Sternen bewertete Spiel nur noch 1,99 Euro.

Die Reise des kleinen Beatbuddy, erwacht nach einem langen Schlaf und erhält die Aufgabe, nicht nur seine Freunde, sondern auch sich selbst und den Fortbestand der Musik in seiner Heimatwelt Symphonia zu retten. Gesteuert wird der zappelige Protagonist, der immer für rhythmisches Mitgewippe oder kleine Tänze zu haben ist, wenn er nicht durch die aberwitzigen Level bewegt wird, entweder über Fingertipps oder eine klassische Button-Steuerung.

In den sechs großen Kapiteln des Spiels, darunter eine Mine, ein Dschungel und ein Bienennest, gilt es nicht nur Gegnern auszuweichen oder sie zu besiegen, sondern auch mit Logik, Geschick und Schnelligkeit Fallen zu entkommen, kleine Puzzles oder Rätsel zu lösen, Juwelen einzusammeln, weitere Charaktere kennenzulernen und mit dem Beatbuggy, einem ulkigen Gefährt, die Umgebung zu erkunden. Das Gameplay lebt dabei nicht nur vom tollen Soundtrack und den grandiosen Grafiken, sondern auch von einer einfachen Steuerung und immer wieder neuen Erlebnissen in verrückten, aber ebenso wunderschön anzusehenden Welten.

Die Entwickler haben vollständig auf Werbung und In-App-Käufe verzichtet, es handelt sich also um ein richtiges Premium-Spiel zum kleinen Preis. Wer noch nicht ganz überzeugt ist, sollte sich das Video zum Spiel ansehen, dann steht einem Download nichts mehr im Weg, wenn ihr Fans von Premium-Games, bildgewaltigen Abenteuern, elektronischer Musik und kniffligen Puzzles seid.

Beatbuddy HD im Video

Der Artikel Preisgekröntes Abenteuer “Beatbuddy HD” erstmals günstiger erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren Forum: Jetzt mitmachen und iPad Air 2 gewinnen

Mit einer brandneuen App startet unserer Forum durch. Wir laden euch recht herzlich zum Mitmachen ein.

appgefahren Forum 4 appgefahren Forum 3 appgefahren Forum 2 appgefahren Forum 1

Update am 26. Februar: Bisher hat der Zufall noch nicht zugeschlagen. Falls ihr euch die Gewinnchance auf ein iPad Air 2 sichern wollt, seid ihr weiterhin herzlich in unser Forum eingeladen.

Im Januar haben wir endlich ein wenig Zeit gefunden, in der wir uns um unser Forum kümmern konnten. Eine brandneue App mit einigen neuen Funktionen, eine Anpassung an das iPhone 6 und iPhone 6 Plus sowie ein neues Icon im flachen iOS-Stil standen auf dem Programm. Ab sofort könnt ihr das neue appgefahren Forum (App Store-Link) kostenlos aus dem App Store laden und euch die Gewinnchance auf ein iPad Air 2 mit 64 GB Speicherplatz sichern.

Innerhalb der App könnt ihr euch ganz einfach registrieren. Aufgrund getrennter Datenbanken funktioniert das leider nicht mit eurem Account aus der News-App, ihr könnt allerdings die gleichen Daten zur Registrierung verwenden. Danach könnt ihr über die Universal-App gezielt und schnell auf alle Inhalte aus dem Forum zugreifen, Fragen stellen und mitdiskutieren. Bei privaten Nachrichten oder direkten Antwort auf eure Fragen bekommt ihr auf Wunsch sogar eine Push-Meldung.

Wir verlosen ein iPad Air 2 unter allen aktiven Nutzern

Zudem erhalten aktive Nutzer des Forums die Chance, ein nagelneues iPad Air 2 mit 64 GB Speicherplatz zu gewinnen – selbstverständlich inklusive Schlüsselanhänger und Bierdeckel-Set aus dem appgefahren-Sortiment. Was genau ihr dafür tun müsst, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

  • Das appgefahren Forum aus dem App Store laden, registrieren und aktiv mit dabei sein.
  • Die mit einem Passwort geschützte Zip-Datei speichern (Download-Link). Darin enthalten ist ein Textdokument mit einem Datum zwischen dem 19. Februar und 11. März 2015. Das Passwort für die Zip-Datei veröffentlichen wir am 12. März.
  • Alle Nutzer, die am angegebenen Datum im appgefahren Forum eingeloggt waren, kommen in den Lostopf und haben damit beste Chancen auf das iPad Air 2.

Bei Fragen rund um das Gewinnspiel könnt ihr direkt diesen Thread im appgefahren Forum nutzen. Auch bei diesem Gewinnspiel ist der Rechtsweg ausgeschlossen und pro Person nur eine Teilnahme erlaubt. Apple ist nicht als Sponsor tätig.

Der Artikel appgefahren Forum: Jetzt mitmachen und iPad Air 2 gewinnen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spring Forward – Apple läd ein zum Apple Watch Event am 9. März

Die Einladungen sind raus! Schon in wenigen Tagen gibt es wieder eine neue Apple Keynote. Diesmal dürfte sich alles um den kurz bevorstehenden Launch der Apple Watch drehen. Endlich! Es gibt da ja auch schließlich noch so manche unbeantwortete Fragen, z.B. was wird die Apple Watch kosten und letzlich alles können. Ist die Apple Watch […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offiziell bestätigt: Apple Watch Event am 9.3. inklusive Livestream

Es geht los! Und zwar schon deutlich eher als angenommen. Bereits am 9. März 2015 lädt Apple nach San Francisco ins Yerba Buena Center For The Arts zu einer Veranstaltung unter dem Titel "Spring Forward". Dort wird Apple dann mit Sicherheit auch die letzten noch nicht bekannten Infos zur Apple Watch präsentieren. Unter www.apple.com/live wird es außerdem wieder einen Livestream der Veranstaltung geben. Wer sich standesgemäß auf das Event vorbereiten möchte, findet hier ein Dossier all unser Artikel zum Thema „Apple Watch“.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone für 90 Prozent des Gewinns der Smartphone-Industrie im Q4/2014 verantwortlich

Die jüngsten Zahlen von Strategy Analytics zeigen, dass Apple den Smartphone-Markt im vierten Quartal 2014 dominiert hat, zumindest wenn es um den Anteil am Gewinn der Smartphone-Industrie geht. Im Vergleich zum Vorjahr konnte sich Apple dabei deutlich steigern, während Android-Smartphones immer weniger Gewinn einfahren. Microsoft Phone Smartphones sowie BlackBerrys sind in Sachen Gewinn derzeit unbedeutend.

strategy260215

Ob es nun 93 Prozent Gewinn oder nur 88,7 Prozent Gewinn sind, fest steht, dass Apple ein riesiges Stück vom Kuchen abbekommt und mit seiner Strategie erfolgreich ist. Den Analysten zufolge wurden im vierten Quartal 2014 weltweit 21,2 Milliarden Dollar Gewinn von den Smartphone-Herstellern eingefahren. Damit stieg der Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal um 31 Prozent.

Apple machte mit dem iPhone 18,8 Milliarden Dollar Gewinn. Dies entspricht einem Anteil von 88,7 Prozent am Gesamtgewinn der Industrie. Alle Android-Smartphones zusammen fahren 11,3 Prozent ein. Ein Jahr zuvor waren es noch 29,5 Prozent. Microsoft, Blackerry und alle Anderen liegen bei 0,0 Prozent.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

März Event: Apple bestätigt offiziellen Live-Stream

Bildschirmfoto 2015-02-26 um 19.31.53

Heute Abend hat Apple die Einladungen zu seinem Frühlings-Event im März verschickt. Alle Infos dazu findet ihr hier. Nun hat der Konzern auch seine Homepage aktualisiert und somit einen offiziellen Livestream des Events bestätigt.

Bildschirmfoto 2015-02-26 um 19.25.39

Auf der amerikanischen Webeseite schreibt Apple folgende Worte…

Spring Forward.
Join us on March 9 at 10 a.m. PDT for our special event.
Watch the live video and follow every moment on apple.com/live.

Am 9. März um 10 Uhr in San Franzisco darf also die ganze Welt zusehen, was die “Kalifornier” neues zu präsentieren haben.

The post März Event: Apple bestätigt offiziellen Live-Stream appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lädt zum Media-Event am 09. März: Startschuss für Apple Watch erwartet – kommt Retina-MacBook-Air?

Apple hat für Montag, den 09. März, eine Presseveranstaltung angesetzt. Sie findet im Veranstaltungszentrum Yerba Buena Center in San Francisco statt, beginnt um 10:00 Uhr Ortszeit (18:00 Uhr MEZ; in den USA wird einen Tag zuvor auf Sommerzeit umgestellt) und wird als Livestream ins Internet übertragen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Keynote findet am 9. März statt

Apple-Watch-Spring-Forward-Invite

Los geht’s mit der Apple Watch.

Die wichtigste Produktvorstellung von Apple in den letzten Jahren findet am Montag 9. März statt. Dann lädt Apple Medienvertreter nach San Francisco ein und wird die erste eigene Smartwatch der breiten Öffentlichkeit präsentieren. Unter dem Motto “Spring forward” werden die Geheimnisse der Apple Watch gelüftet.


Die smarte Uhr wurde von Apple erstmals während der Vorstellung der iPhone 6 Modelle am 9. September 2014 gezeigt. Bisher sind aber noch viele Fragen unbeantwortet. So die wichtigsten was die verschiedenen Editionen kosten und wann sie wo auf den Markt kommen werden.

Am 9. März wissen wir mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

März-Event: Livestream von Apple bestätigt

Das für den 9. März angekündigte Event in San Francisco wird für interessierte Fans auch im Livestream übertragen. Das hat Apple auf der dafür eingerichteten Seite bestätigt. (Danke Sam)

1424974009 März Event: Livestream von Apple bestätigt

Um 18 Uhr unserer Zeit wird Apple weitere Informationen zur Apple Watch kundgeben. Der Livestream ist bereits bei der ersten Präsentation der Smartwatch fester Bestandteil gewesen.

Nutzer des Apple TV, eines Macs (Safari 5.1.10 oder später) oder von iOS-Geräten (iOS 6 oder später) können auf den Stream zugreifen. Windows-Anwender werden wohl wieder ausgesperrt.

Wir werden das Event dennoch im Live-Ticker mit Bild und Text sowie im Radio für euch aufbereiten und stellen auch einen Chat zur Diskussion bereit. Den Mitschnitt der Keynote gibt es im Anschluss an den Abend ohnehin in voller Länge.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Event am 9. März: Spring Forward

Der Termin des nächsten Apple-Events steht fest. Apple verschickte soeben Einladungen für die Veranstaltung namens "Spring Forward", die am 9. März in San Francisco stattfindet. Als Veranstaltungsort wählte Apple diesmal das Yerba Buena Center. Zum Inhalt des Events machte Apple keine Angaben. Höchstwahrscheinlich wird sich Apple aber zum Verkaufsstart der Apple Watch äußern und die genaue Prei...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Special Event am 9. März: Das stellt uns Apple vor

Tim Cook

Apple hat gerade die Einladungen zu einem neuen Event versendet, das auf den 9. März datiert ist. Welche Produkte wir dort von Apple erwarten können, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

Apple Special Event Keynote am 9. März

Wer heute dachte, es würde ein gewöhnlicher Apple-News Tag werden, der lag falsch. Der Konzern überraschte wohl die Meisten an diesem Abend mit einer Einladung zu einem Frühlings-Event. Das Ganze wird am 9. März um 10 Uhr Ortszeit im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco stattfinden. Bestätigt ist natürlich nichts, Gerüchte gibt es jedoch genug!

Apple_iPad_Event_at_Yerba_Buena_Center_night_shot

Apple Special Event Keynote am 9. März – Apple Watch – Genauere Infos

Ein Schwerpunkt der Keynote wird ziemlich sicher Apple’s kommende Uhr sein. Sämtliche Details zu eben dieser sind nämlich noch nicht bekannt, sodass wir am übernächsten Montag aller Wahrscheinlichkeit nach die verbleibenden Details und Informationen zur Apple Watch geboten bekommen. Die Akkulaufzeit, genauere Infos zum Preis sowie möglicherweise auch einige Features behielt Apple bisher noch für sich. Auch das Datum des Verkaufsstartes wird uns Apple ziemlich sicher mitteilen.

Apple Special Event Keynote am 9. März – MacBook Air Retina

Das zweite Produkt, um welches es sich beim Event handeln dürfte, ist das spekulative neue MacBook Air. Während Apple die bestehenden Modelle aktualisieren könnte, soll es auch noch ein völlig neues Produkt geben, welches Apple vorstellen könnte: Ein 12 Zoll MacBook Air mit Retina Display. Dieses soll radikale Design Änderungen und neue Broadwell M Prozessoren von Intel mit sich bringen.

Apple Special Event Keynote am 9. März – Software – iOS und Beats

Auch auf der Software Seite könnte der kalifornische Konzern Neuerungen präsentieren. Ob man schließlich nur iOS-Updates (iOS 8.2, 8.3) vorstellen wird oder gleich den gemunkelten neuen Musik-Streaming Dienst, bleibt abzuwarten.

Allerdings ist es auch möglich, das Tim Cook und ein Team etwas ganz anderes wie eine neue Apple TV-Box präsentieren wird. Wir sind gespannt und freuen uns auf jeden Fall auf den 9. März und möglicherweise erreichen uns in den nächsten Tagen noch mehr Informationen und Gerüchte zur Apple Watch, einem neuen MacBook oder gar Apples Software Plänen.

Was denkst du? Was stellt uns Apple am 9. März vor?

via, Bild via, via

The post Special Event am 9. März: Das stellt uns Apple vor appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Web: Firefox Support und vielleicht bald für iPhone

WhatsApp Webclient

WhatsApp hat auf Twitter nun offiziell die WhatsApp Web Unterstützung für den Firefox und Opera Browser angekündigt. Eventuell wird es bald für das iPhone verfügbar sein.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-App-Store: Rabatte auf Empire: Total War, Grid 2, Tropico 5, Civilization V und weitere Spiele

Im Mac-App-Store sind vorübergehend zahlreiche bekannte Spieletitel zu Sonderpreisen erhältlich. Die Rabatte betragen bis zu 75 Prozent. Beispielsweise wird das Strategiespiel "Empire: Total War" (Partnerlink) für 9,99 statt 39,99 Euro angeboten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BREAKING-NEWS: Apple Event “Spring Forward” am 9. März

Spring Forward

Apple hat vor wenigen Minuten angekündigt, am 9. März eine Keynote zu veranstalten. Beim Event ”Spring Forward” wird es natürlich vorrangig um die Apple Watch und die damit verbundenen Apps und Features gehen. Er wird in San Francisco im Yerba Buena Center stattfinden. Außerdem könnten neue Macs, unter anderem eventuell das MacBook Air Retina 12-Zoll, präsentiert werden. Es könnte natürlich auch ein neues Apple TV oder der schon lange erwartete Streaming-Dienst dabei sein.

Wenn es so wie gewöhnlich läuft, wird die Keynote um 19:00 Uhr unserer Zeit (10 Uhr Ortszeit) gestartet werden. Wir sind natürlich mit unserem Live-Ticker dabei!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Special Event am 9. März //Update

Der nächste Apple Special Event steht an. Apple hat heute ausgewählte Medienvertreter zur Presseveranstaltung eingeladen. Die Veranstaltung mit dem Motto “Spring forward” findet am Montag den 9. März um 19 Uhr (Mitteleuropäische Zeit) im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco statt. Was wird Apple uns neues vorstellen? Sicherlich wird Tim Cook uns noch Weiterlesen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lädt zu Frühjahrs-Event am 9. März

Apple lädt zu Frühjahrs-Event am 9. März

Der Termin für Apples nächste Produktankündigung steht fest. Erwartet werden zusätzliche Details zur Apple Watch sowie möglicherweise auch ein neuer mobiler Mac.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify: Desktop-App zeigt jetzt auch Liedtexte

Spotify: Desktop-App zeigt Liedtexte

Der Desktop-Client des Streaming-Dienstes kennt nun Songtexte – und kann diese in Karaoke-Manier synchron zur Musik anzeigen. Das Update bringt weitere Neuerungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: BattleLore Command [VIDEO]

BattleLore: Command, unsere App des Tages, ist ein echter Geheimtipp und verwickelt Euch in packende Taktik-Schlachten.

In dem neuen Universal-Game übernehmt Ihr die Kontrolle über eine kleine Armee, die Ihr zum Sieg führt. Gespielt wird entweder in der Kampagne oder im freien Spiel. Letzteres kann sowohl gegen die KI als auch gegen einen Freund ausgetragen werden. Die Schlachten werden auf großen und unterschiedlichen Karten ausgetragen. Jede bietet neue taktische Besonderheiten, die Ihr beachten solltet.

BattleLore Command Screen2

BattleLore Command Screen1

Richtig genutzt erhaltet Ihr so nämlich einen großen taktischen Vorteil. Das Spiel findet außerdem rundenbasiert statt. Erst bewegt Ihr Eure Truppen oder gebt den Befehl zum Angriff und dann tut das auch der Gegner. Die verschiedenen Truppen-Typen müssen klug gegeneinander eingesetzt werden. Jede Truppe hat Stärken und Schwächen. Alle Angriffe und Aktionen sind animiert und auch sonst kann sich das Spiel sowohl grafisch als auch spielerisch durchaus sehen lassen. (ab iPhone 4S, ab iOS 7, englisch)

BattleLore: Command
(8)
9,99 € (uni, 423 MB)


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spring forward. Apple Keynote am 09. März 2015.

Apple Keynote Spring forward

Apple hat vor wenigen Minuten die Presse zu einer weiteren Apple Keynote am 9. März 2015 im Yerba Buena Center in San Francisco mit dem Titel Spring forward eingeladen.

Erwartet werden weitere Informationen zur Apple Watch, denn bereits im April soll die Smartwatch von Apple in den Verkauf gehen. Wahrscheinlich gibt es Angaben zum Preis, den verschiedenen Modellen und wann welche Länder mit der Apple Watch beliefert werden. Ebenfalls werden App-Demonstrationen für die Apple Uhr erwartet.

Wer noch etwas positiver eingestellt ist, hofft auf überraschend neue Produkte. Bald werden wir mehr wissen...

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Adobe-Software; Updates für Cyberduck und Downcast

Rabatt auf Adobe-Software - das Bundle bestehend aus der Bildbearbeitung Photoshop Elements 13 und der Videobearbeitungssoftware Premiere Elements 13 wird bei Amazon kurzzeitig für 79,99 statt 148,75 Eu

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Offiziell: Apple hält Special Event am 9. März

11001589_10153112313091880_1696508570015152542_o

Vor wenigen Minuten sendete Apple die Einladungen für ein Special Event am 9. März aus. Das Event findet im Yerba Buena Center for Arts Theater in San Francisco um 10:00 Ortszeit statt.

Das Event wird unter dem Motto “Spring forward” abgehalten — ein Wortspiel zwischen einem Sprung vorwärts und Frühling, Englisch Spring.

Special_Event_Einladung

The post Offiziell: Apple hält Special Event am 9. März appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lädt Medienvertreter zu Event am 9. März ein

Soeben kündigte Apple eine Medien-Veranstaltung für den 9. März an. Unter dem Motto “Spring forward”, soll Apple Gerüchten zu Folge weitere Informationen zur Apple Watch geben und auch das Release-Datum bekanntgeben. Der Name “Spring forward” sei angeblich eine Anspielung auf das Frühjahr und auf die Frische, welche die Apple Watch mit sich bringt. Die Veranstaltung wird im […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Spring Forward”: Apple Event zur Watch am 9. März

“Spring Forward” – so kündigt Apple soeben ein Event für den 9. März offiziell an.

Die Veranstaltung in San Francisco dürfte der Apple Watch gewidmet sein. Sie erscheint laut Tim Cook im April. Apple dürfte also bei dem Event weitere Details zur Watch und zu den Preisen verraten.

Event Maerz

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Keynote am 09. März (Offiziell)

Apple Keynote am 09. März 2015. Wir haben es in den letzten Tagen immer mal wieder angedeutet, dass Apple vermutlich im März zur Keynote laden wird. Nun haben wir die Gewissheit. Vor wenigen Minuten hat Apple die Einladungen für ein Special Event verschickt.

keynote_maerz_2015

Apple Keynote am 09. März 2015

Anders als in den letzten Jahren, in denen das Frühjahr rund um Apple eher sehr ruhig war und das erste Highlight die WWDC im Juni darstellte, geht es in diesem Jahr turbulenter zu. Wir warten auf weitere Details rund um die Apple Watch und natürlich auch auf den Vorverkaufs- und Verkaufsstart. Apple hat soeben Einladungen verschickt, mit dem der Hersteller aus Cupertino zu einem Event am 09. März ins Yerba Buena Center nach San Francisco lädt. Los geht es um 19:00 Uhr. Das Motto lautet “Spring forward

Was erwartet uns?

Wir gehen fest davon aus, dass Apple die Keynote nutzt, um in erster Linie über die Apple Watch zu sprechen. Viele Details zur Apple Uhr stehen noch aus. Apple wird allgemeine Informationen geben, Preise nennen und den Termin für den Vorverkauf sowie den eigentlichen Verkauf bekannt geben. Auch dürften zahlreiche Apple Watch Apps präsentiert werden. Wir rechnen damit, dass der Verkaufsstart kurz nach der Keynote beginnt und diese ab April ausgeliefert werden. Ob Apple die Apple Watch zunächst nur in den USA in den Handel bringt oder auch international in bestimmten Märkten einführt, bleibt abzuwarten.

Darüberhinaus rechnen wir damit, dass Apple auch über die Mac-Familie sprechen wird. In erster Linie fällt uns das MacBook Air ein. Ein ultradünnes 12″ MacBook Air geistert bereits seit Wochen durch die Gerüchteküche und dürfte ebenso am 09. März vorgestellt werden. Ein Leistungsupgrade für das 11″ und 13″ MacBook Air halten wir ebenso für wahrscheinlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spring Forward: Apple Watch Event am 9. März

springUpdate: Mit einer Aktualisierung der offiziellen Apple Event-Seite bestätigt Cupertino nun unsere Prognose. Die Veranstaltung am 9. März wird live übertragen und bietet ab 18 Uhr deutscher Zeit einen Video-Stream auf apple.com/live an. Original-Artikel von 18 Uhr:Apple hat mit dem Versand von Presseeinladungen für ein Medien-Event am 9. März ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lädt zum Special Event am 9. März

Apple wird am 9. März ein Special Event veranstalten. Spekuliert wurde bereits seit Wochen über eine Keynote im März.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

"Spring Forward": Event zur Apple Watch am 09. März

Gerechnet hatte man damit zwar, die Einladung am heutigen Abend kommt dann aber doch ein wenig überraschend. Apple verschickt seit wenigen Minuten Enladungen zu einem Event am Montag, dem 09. März an ausgewählte Medienvertreter, unter anderem an The Loop. Das Event beginnt um 18:00 Uhr unserer Zeit (in den USA wird am 08. März die Uhr auf Sommerzeit umgestellt!) und wird im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco abgehalten. Hier war Apple bereits einige Male zu Gast, um durchaus wichtige neue Produkte vorzustellen. Das aktuelle Event dürfte der Klärung der letzten Details zur für April angekündigten (oder kommt sie doch früher?!) Apple Watch dienen. Möglich ist zudem, dass auch weitere neue Produkte vorgestellt werden. In der Verlosung ist momentan auch noch das neue 12" MacBook Air und Neuigkeiten rund um iTunes. In den kommenden Tagen werden sicherlich weitere News und Gerüchte zu dem Event bekannt. Ich werde mich natürlich wie gewohnt bemühen, zeitnah zu berichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: Apple Watch teilweise wasserdicht, Apple Pay bis Ende des Jahres in Europa

Dass Apple-Chef Tim Cook gestern vor Mitarbeitern im Berliner Apple Store am Kurfürstendamm gesprochen hat, wissen wir – mittlerweile sogar offiziell. Um was es ging blieb allerdings unbekannt. Die französische Seite...

Tim Cook: Apple Watch teilweise wasserdicht, Apple Pay bis Ende des Jahres in Europa
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was werden Apple Watch-Apps kosten?

Bildschirmfoto 2015-01-15 um 14.06.26

Wir haben in dieser Woche darüber berichtet, dass es sehr viele neue Apps für die Apple Watch und auch das iPhone geben wird und aus diesem Grund stellt sich nun die Frage, für welchen Preis wird Apple diese Apps anbieten. Apple hat hier sicherlich schon seine Vorstellungen und wird Empfehlungen für die Entwickler aussprechen, aber gerade diese Preispolitik wird sehr interessant werden. Viele Analysten gehen davon aus, dass die Preise höher sein werden als die normalen Preise im iPhone App Store, aber niedriger sein werden als die Preise für das iPad.

Man pendelt sich ein
Die Apps werden auf jeden Fall teuerer werden, das wird wahrscheinlich Fakt sein. Der Grund dafür ist, dass für beide Geräte entwickelt werden muss und dies natürlich mehr Aufwand bedeutet, der bezahlt werden muss. Daher gehen wir davon aus, dass die Apps zwischen 1,79 und 1,99 Euro beginnen werden und sowohl eine iPhone- als auch Apple Watch-Unterstützung integriert haben. Somit würde sich die Apple Watch zwischen dem iPhone und iPad einreihen und eine neue Preiskategorie definieren.

Was meint ihr dazu?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Spring Forward”: Apple kündigt Event für den 9. März an

Soeben hat Apple die Einladungen für ein gesondertes Medien-Event am 9. März 2015 um 18 Uhr unserer Zeit angekündigt. Die Präsentation steht unter dem Motto "Spring Forward", eine Anspielung auf den Zeitraum im Frühjahr und den Fortschritt, den Apple in der Apple Watch sieht.

1424970399 Spring Forward: Apple kündigt Event für den 9. März an

Und Apple Watch ist auch das Stichwort, denn darum wird sich die Presseveranstaltung in San Francisco vermutlich drehen. Das kalifornische Unternehmen ist uns nämlich noch einige Details zu der Smartwatch schuldig, insbesondere was den Preis und die genauen Spezifikationen angeht. Auch das konkrete Startdatum steht noch ins Haus.

Wie immer werden wir euch natürlich auch über die Ankündigungen dieses Events unterrichten. Ob es einen Livestream gibt, ist noch nicht bekannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 26.2.15

Produktivität PDFNut Preis: Kostenlos NoteAway — Your Thoughts in the Cloud Preis: Kostenlos SmartZipper Viewer Preis: Kostenlos mJournal Preis: Kostenlos Hivebench - Lab Notebook Preis: Kostenlos Dienstprogramme OpenSprinkler Preis: Kostenlos IP Address Preis: Kostenlos Amphetamine Preis: Kostenlos Files Lite Preis: Kostenlos Entwickler-Tools ParaDocs - A Help Editor Preis: Kostenlos CSS Warped Text Preis: Kostenlos Fotografie Posterist Preis: Kostenlos Social Collage Free - for Instagram and Facebook Preis: Kostenlos Grafik & Design Icons8 Lite Preis: Kostenlos Bildung ClickView Preis: Kostenlos Overview of Blackboard Learn Preis: Kostenlos Finanzen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MediathekView 9.0: Zugriff auf Online-Mediatheken von öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern

Das kostenlose Programm MediathekView liegt seit heute in der Version 9.0 (66,9 MB, Deutsch) vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten neuen Spiele-Apps in der Übersicht [VIDEOS]

Donnerstag ist Spiele-Tag im App Store. Wir filtern die besten Neuerscheinungen wie gewohnt jeden Donnerstag für Euch heraus.

Mit Direkt-Links geht’s gleich rein in die kompakte Übersicht. Unsere Empfehlungs-Liste:

Stellt eine Streitmacht auf, um das antike Griechenland zu beschützen:

Age of Sparta Age of Sparta
(13)
Gratis (uni, 88 MB)

Der Match-3 Puzzler fordert von Euch, Gegenstände zu verbinden, um neue, hochwertigere Reihen, zu schaffen:

Deeply Absurd Chain Deeply Absurd Chain
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 26 MB)

Der große Fisch frisst den kleinen – und so geht es im 2048-Stil dahin:

Fisk Fisk
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 6.7 MB)

In rundenbasierten Schlachten führt Ihr Eure Armee durch das Fantasy-Königreich:

Hell: Fight for Gilrand
Keine Bewertungen
9,99 € (iPad, 157 MB)

Steigt auf eine Rakete und versucht, auf dieser so lange wie möglich sitzen zu bleiben:

Rocket Joust Rocket Joust
Keine Bewertungen
1,99 € (uni, 57 MB)

Ziel des Kartenspiels ist es, 1000 Punkte durch richtiges Legen zu erreichen:

Sopio Sopio
Keine Bewertungen
1,99 € (uni, 16 MB)

Versucht, zwei kleine Raumschiffe gleichzeitig zu steuern. Es ist nicht einfach:

Symmetrica Symmetrica
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 37 MB)

Probiert, so lange wie möglich in den zehn mitgelieferten Objekten zu bleiben:

The Empty The Empty
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 53 MB)

The Walking Dead war gestern. Hier hüpft Ihr an Zombies vorbei. Erinnert vom Stil her an Flappy Bird:

The Hopping Dead The Hopping Dead
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 13 MB)

Das grafisch sehr interessant gestaltete Arcade-Game lässt Euch so lange auf einer Strecke fahren, bis Ihr einen Unfall baut:

MATE.. MATE..
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 42 MB)

Das Leben im Gefängnis ist hart und in diesem Spiel versucht Ihr, Euch im Knast hochzuarbeiten:

Prison Life RPG Prison Life RPG
Keine Bewertungen
3,99 € (uni, 42 MB)

Das interaktive Buch bietet eine tolle Story und Kämpfe, die in 3D ablaufen:

Joe Dever Joe Dever's Lone Wolf Complete
Keine Bewertungen
9,99 € (uni, 1451 MB)

Fliegt mit einem Raumschiff durch den Pixel-Weltraum und versucht, so lange wie möglich zu überleben:

Infinite Cosmos Infinite Cosmos
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 34 MB)

In dem Arcade-Game weicht Ihr Lasern und anderen Fallen aus und sammelt Punkte:

Mayhem! Mayhem!
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 19 MB)

Die Grafiken des Arcade-Games sehen sehr gut aus und auch das Herumfliegen und Abschießen von Aliens macht Laune:

Star Drift Star Drift
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 65 MB)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)


(YouTube-Direktlink)

(Autoren: Stefan, Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Versehentliche Audio-Nachrichten in iMessage: Keine Änderungen geplant

sprache-fiOS-Entwickler Neven Mrgan macht vor, wie man sich einen Schulterzucker aus Cupertino einfangen kann. Der Designer der Software-Schmiede Panic hat Cupertino einen Fehlerbericht bezüglich des von iMessage angebotenen Versands von Audio-Nachrichten zukommen lassen. Mrgans Wunsch: Apple sollte der Funktion, die von vielen Nutzer (wenn überhaupt) nur versehentlich eingesetzt ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iMessage in iOS 8: Keinen Ausschalter für Sprachnachrichten

Mit iOS 8 wurde iMessage erheblich aufgewertet und es kamen die Sprachnachrichten, die man bereits aus WhatsApp kennt, hinzu. Viele stört jedoch dieses kleine Mikrophon neben dem Eingabefeld, weshalb sie sich wünschen, es entfernen zu können – diese Option wird voraussichtlich aber nicht ergänzt.

iMessage Sprachnachrichten 564x333 iMessage in iOS 8: Keinen Ausschalter für Sprachnachrichten

Man drückt aus Versehen drauf, macht auch noch eine falsche Wischgeste und schon ist eine Sprachnachricht, die eigentlich nicht gewollt war, verschickt. Das passiert tatsächlich nicht selten und ärgert viele iOS-Nutzer, weshalb sie eine Möglichkeit fordern, das Icon in den Einstellungen entfernen zu können. In den Chor stimmt auch Twitter-Nutzer Neven Mrgan mit ein und hat kurzerhand bei Apple nachgefragt. In einem Bugreport an das Developer-Relations-Team schlug er dieses Extra vor und bekam eine ernüchternde Antwort:

[…] We are not going to do this. […]

Kurz und schmerzlos verneint das Developer-Relations-Team diese Möglichkeit. Kein Weltuntergang, aber schade.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Projektplaner Merlin mit vielen Neuerungen

Mac-Projektplaner Merlin mit vielen Neuerungen

Neben einer frischen und für Retina-Bildschirme optimierten Bedienoberfläche hat die Projektmanagement-Software zahlreiche neue Funktionen erhalten, darunter Leistungswertanalyse und Mindmap- sowie Organigramm-Ansichten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Auslieferung des "smarten Stromzählers" Neurio hat begonnen

Auslieferung des "smarten Stromzählers" Neurio hat begonnen

Ein im November 2013 über Kickstarter finanzierter Stromzähler, der die Leistungsaufnahme von Verbrauchern im gesamten Haus erfassen soll, wird nun an die ersten Backer ausgeliefert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tripadvisor bringt "Stadtviertel"-Funktion: Restaurants, Attraktionen und Unterkünfte noch leichter finden

Wer gerne stressfrei in den Urlaub fahren möchte oder - noch wichtiger - stressfrei den Urlaub genießen möchte, der sollte sich vorab erkundigen, wo es interessante Plätze und geeignete Unterkünfte gibt. Tripadvisor hilft nicht nur bei der Informationsbeschaffung, sondern soll diese jetzt noch leichter gestalten. Dafür sorgt das neue Feature "Neighborhood" oder "Stadtviertel", das dem Reisenden dabei hilft, Restaurants, Attraktionen und Unterkünfte noch schneller zu finden.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify für Mac und Windows: Songtexte direkt in der App

Mitsingen leicht gemacht: Spotify bietet auf dem Desktop eine direkte Integration von Songtexten an.

Spotify Musixmatch Integration

Noch ist die Integration nicht für alle Nutzer verfügbar, daran sollte sich aber schon bald etwas ändern. Das Update wird in den kommenden Wochen weltweit für alle Spotify Desktop-Client Nutzer ausgerollt, die sich danach über eine Lyrics-Integration freuen können. So wird das Mitsingen oder einfach nur das Nachlesen von Songtexten zum Kinderspiel.

Bereitgestellt werden die Daten vom Songtext-Katalog Musixmatch. Mit nur einem Klick auf das Lyrics-Icon erscheint der Text zum abgespielten Song. Darüber hinaus können Nutzer mit dem Entdecke-Feature nach den Texten der beliebtesten Songs auf Spotify (zur Webseite) suchen.

Update soll in wenigen Wochen weltweit ausgerollt werden

Das bald für alle Desktop-Systeme freigeschaltete Update beinhaltet zudem einen verbesserten Friend Feed auf der rechten Seitenleiste, um Playlisten, Songs und Künstler der Freunde noch leichter verfolgen zu können. Außerdem erfahren Musikfans in den Spotify Daily Viral Charts, welche Tracks sie am häufigsten teilen. Zudem werden tagesaktuell die nationalen Streams eines jeden Songs, neue Charts-Einsteiger und die Tages-Performance einzelner Songs angezeigt.

Wann genau das Update freigeschaltet wird, können wir euch leider nicht sagen. Ebenfalls offen ist, ob eine ähnliche Funktion für das iPhone oder iPad (App Store-Link) nachgereicht wird. Wie genau die Songtexte in Spotify auf dem PC aussehen, könnt ihr allerdings im unten eingebundenen Video des Musik-Streaming-Dienstes sehen. Wir wünschen viel Spaß bei eurer nächsten Karaoke-Session!

Der Artikel Spotify für Mac und Windows: Songtexte direkt in der App erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MediathekView 9: In öffentlich-rechtlichen Mediatheken suchen und downloaden

mediathek-view-iconMit MediathekView lassen sich die Online-Mediatheken vrschiedener öffentlich-rechtlicher Fernsehsender durchsuchen, zudem können gefundene Sendungen direkt angesehen oder auch heruntergeladen werden. Seit heute lässt sich das Programm mit einer Reihe Erweiterungen und Verbesserungen in Version 9.0 laden. MediathekView ist für Mac, Windows und Linux verfügbar, für die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Final Cut Pro X ist bereit für den Hollywood-Einsatz

Bereits seit Jahren wird kritisiert, dass Apple sich zunehmend vom professionellen Bereich abwendet und mit seinen Produkten und Diensten nur noch Hobby- und semi-professionelle Anwender anspricht. Auf der Webseite von Final Cut Pro X hat Apple nun jedoch ein starkes Zeichen für den professionellen Bereich gesetzt und stellt mit „Focus“ den ersten Hollywood-Film vor, der mit Final Cut Pro X geschnitten wurde. Bereits bei...

Final Cut Pro X ist bereit für den Hollywood-Einsatz
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps bezieht Daten jetzt auch von GasBuddy und GreatSchools

Apple Maps bekommt neue Datenquellen. Einmal mehr hat sich Apple mit weiteren externen Diensten verbündet, um die Points of Interests in Apple Maps weiter auszubauen. Diesmal kamen GasBuddy und GreatSchools dazu.

Auf der Webseite, auf der Apple erklärt, wo die POIs in Apple Maps herkommen, hat sich etwas getan. Nämlich wurden die Dienste GasBuffy/OpenStore und GreatSchools hinzugefügt. GreatSchools ist dabei ein Online-Dienst, der von seinen Anwendern mit Daten über örtliche Schulen gefüttert wird und zusammenfasst, welche Angebote es in der Schule gibt.

Für Autofahrer interessanter ist der Dienst GasBuddy. AppleMapsMarketing spekuliert, dass das bedeuten könnte, dass Siri künftig die günstigste Tankstelle empfehlen kann, was allerdings schon durch iDownloadBlog widerlegt wurde. Laut eines Vertreters von GasBuddy bekommt Apple keine Benzinpreise genannt, sondern lediglich Informationen über die Tankstelle, beispielsweise Name, Adresse und Marke.

Zwar sind die beiden neuen Dienste bei Apple schon in Form von Quellenangaben benannt worden, aber Informationen über deren Zuständigkeitsbereich werden in Apple Maps derzeit noch nicht angezeigt. Möglicherweise will Apple zunächst einmal Daten sammeln und den Hebel erst dann umlegen, wenn es genügend Material gibt, mit dem man die Maps bereichern kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify mit Songtexten, Sonos Blue Note Play:1 ab dem 05. März

Wir haben zwei musikalische Nachrichten für euch. Die erste Nachricht dreht sich rund um die beliebten Sonos-Lautsprecher und die zweite News beinhaltet den Musik-Streaming-Dienst Spotify.

Sonos Blue Note Play:1

Über die Sonos Lautsprecher haben wir in der Vergangenheit bereits mehrfach berichtet. Diese sind bei uns seit einiger Zeit im Einsatz und täglich in Gebrauch. Zum 75. Geburtstag von Blue Note Records stellt Sonos die erste limitierte Sonderedition vor: den Sonos Blue Note PLAY:1. Eine Verbeugung vor Jazzlegenden, ihrer Kunst und einem Musiklabel, das mit energie- und emotionsgeladenen Live-Auftritten bis heute Musikgeschichte schreibt.

sonos_blue_play1

Aber nicht nur im Design des Blue Note Play:1 steckt Jazz pur. Alle Sonos-Nutzer können über den Menüpunkt „Radio von TuneIn“ im Hauptmenü der Sonos-App ein Jahr lang auf „Blue Note on Sonos“ zugreifen – einem exklusiven Blue-Note-Programm auf drei verschiedenen Kanälen. “Born in Blue” und “Blue Note 101″ sind bereits jetzt auf jedem Sonos-Gerät verfügbar:

  • “Born in Blue”: Ein exklusiver Mix aus legendären Blue Note Musikern und Künstlern, die in ihrem eigenen Mix Jazz-Klassiker neu interpretieren.
  • “Blue Note 101″: Von den Anfängen bis zum Kultlabel – eine Reise durch 75 Jahre Jazz-Geschichte mit Blue Note Records.
  • “Artist Selects”: Die handverlesene Songauswahl ist ausschließlich auf dem Blue Note PLAY:1 verfügbar, ausgesucht unter anderem von Jazz-Größen wie Robert Glasper, Jose James, Terence Blanchard, Ambrose Akinmusire, Lionel Loueke und nicht zuletzt Don Was, der selbst 125 seiner Lieblingssongs beisteuerte.

Ab dem 05. März (10:00 Uhr) ist der Sonos Blue Note Play:1 exklusiv auf der Sonos-Webseite zum Preis von 250 Euro erhältlich. Die Sonderedition ist auf 4.100 Stück limitiert.

Spotify für Desktop erhält ein Update

Der Musik Streaming Service Spotify hat heute ein Update mit mehreren neuen Features für seinen Desktop-Client angekündigt.

Mit der Integration von Musixmatch, einem Songtext-Player mit dem weltweit größten Songtext-Katalog, könnt ihr eure liebsten Songs ab sofort textsicher begleiten. Mit nur einem Klick auf das „Songtexte“-Icon erscheint der Text zum abgespielten Song.

Darüberhinaus könnt ihr mit dem „Entdecke“-Feature nach den Texten der beliebtesten Songs auf Spotify suchen.

Neben der Musixmatch-Integration enthält das Update für den Desktop-Client folgende Neuheiten:

  • Mithilfe des verbesserten Friend Feed in der rechten Seitenleiste sehen Nutzer jetzt noch einfacher, welche Playlists, Songs und Künstler ihre Freunde, denen sie auf Spotify folgen, aktuell hören.
  • Ab sofort erfahren Musikfans in den Spotify Daily Viral Charts, welche Tracks sie am häufigsten teilen. Zudem werden tagesaktuell die nationalen Streams eines jeden Songs, neue Charts-Einsteiger und die Tages-Performance einzelner Songs angezeigt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Geschichte von Apple in drei Minuten [VIDEO]

Apple existiert seit 1976 – und ein gut gemachtes Video fasst die wichtigesten Meilensteine in knapp unter drei Minuten zusammen.

Erst die Gründung, dann der Apple I, der Apple II, das neue Logo und vieles mehr. Das Video zeigt Ausschnitte von Werbespots, Produktbilder und erwähnt bedeutende Meilensteine in der Geschichte von Apple. Selbstverständlich kann nicht alles in weniger als drei Minuten erwähnt werden, aber das Wichtigste wurde gut zusammengefasst. Das Video findet Ihr hier bei FastCompany.

Apple In 3 Minuten Bild

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Strategiespiel “Hell: Fight for Gilrand” ist ein Trip direkt in die Hölle

Die beiden Strategie-Spezialisten Slitherine und Hunted Cow Studios haben heute ihr neues Werk Hell: Fight for Gilrand (AppStore) im AppStore veröffentlicht. Damit keine Missverständnisse aufkommen: die Überschrift dieses Artikels ist keine Wertung der Qualität der 9,99€ teuren iPad-App – sondern eine Tatsache!

Bevor die Reise in die Hölle losgeht, steht aber erst einmal das dreigeteilte Tutorial in der auch in deutscher Sprache verfügbaren iPad-App an. In diesen lernt ihr die Basics wie das Bewegen eurer Einheiten auf den gerasterten Maps und einige taktische Dinge wie die unterstützende Wirkung einzelner Einheiten im Kampf (z.B. Flankenboni).

Habt ihr das “Vorgeplänkel” hinter euch gebracht, geht es in 20 Missionen auf in den Kampf gegen das Böse – oder das Gute. In den ersten 10 Leveln “Die Verteidigung von Gilrand” muss erst einmal die Menschheit vor allerhand Gesocks aus der Hölle verteidigt werden, bevor ihr dann in den folgenden 10 Missionen unter “Das Reich des Bösen” tief in die Hölle eintaucht und in die Rolle des Bösen schlüpft, um die menschlichen Angriffe zu verteidigen.

In rundenbasiertem Ablauf bewegt ihr eure Einheiten also über die verschiedenen Maps, die detailreich gestaltet sind und unter anderem auch mit einem Höhenprofil und unterschiedlichen Einflüssen auf eure Truppen aufwarten. Deine Truppen warten dabei mit verschiedenen Einheiten wie Nah- und Fernkampf-Soldaten und Magiern auf, die es geschickt und taktisch klug im Gefecht einzusetzen gilt. Jede Mission kann dabei in drei Schwierigkeitsgraden gespielt werden und stellt verschiedene Levelzielen auf, die es allesamt zu erfüllen gilt, um dem Teufel (oder dem Menschen) mal so richtig in den Hintern zu treten. Entsprechend wird am Ende eure Leistung mit bis zu drei Sternen belohnt.

Neben dem erwähnten Kampagnen-Modus gibt es auch einen Skirmish- und einen Mehrspieler-Modus, in dem ihr andere Spieler in asynchronem Ablauf online zu einem Duell herausfordern könnt. Hell: Fight for Gilrand (AppStore) ist ein gelungenes Strategiespiel mit ordentlich Umfang und einfacher Steuerung, das uns insgesamt gut gefallen hat. Zudem beinhaltet es keinerlei In-App-Käufe – Premium-Strategiespiel zum Premium-Preis.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gotta Catch ‘Em All – Pokémon auf iPhone?

Es ist 1999, und Deutschland wird von einem Phänomen überrollt, dass nachfolgende Generationen prägen wird und andere mit einem Fragezeichen zurück lässt. Die Rede ist von Pokémon, einem 1996 veröffentlichten Gameboy Spiel mit zunächst mäßigem Erfolg (200.000 verkaufte Exemplare in Japan). Zu Beginn hätte niemand daran gedacht, dass diese Reihe dem Gameboy neues Leben einhauchen würde. Heute wissen wir: Es handelte sich um den Beginn einer der erfolgreichsten Videospielreihen aller Zeiten. Und der Hype ist ungebrochen. Nach wie vor werden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Good old Games jetzt auf Deutsch und mit Sonderangeboten

Mit dem Spieleportal GOG, die Kurzform von Good old Games, gibt es bereits seit sieben Jahren eine Anlaufstelle für Liebhaber alter Computer- und Videospiele, wobei mittlerweile auch viele aktuelle Titel anzutreffen sind. War das Angebot bislang nur auf Englisch verfügbar, steht es ab sofort auch in deutscher Sprache zur Verfügung . Dies betrifft natürlich auch die Auswahl der Spiele-Klassiker....
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple integriert Echtzeit-Animationen in Karten-App

Baut Apple ein eigenes Auto oder dienen die derzeit im Großraum San Francisco gesichteten, mit diversen Kameras und Sensoren ausgestatteten Mini-Vans doch einfach nur einer Kartographie nach dem Vorbild von Google Streetview und einer Verbesserung der eigenen Karten-App? Man weiß es nicht. Was man allerdings weiß ist, dass Apple derzeit wieder mal kräftig an diesem hauseigenen Dienst schraubt. Und dies betrifft nicht nur den Deutschland-Start von Apple Maps Connect, sondern auch Apple-typische Zusatzfunktionen in den Flyover-Ansichten. So berichten die Kollegen von iFun aktuell, dass Apple beginnend in London Echtzeit-Animationen in seine virtuellen Städtetouren einbaut. Egal ob auf Mac, iPhone oder iPad, dreht sich in der britischen Hauptstadt beispielsweise inzwischen das Riesenrad London Eye oder zeigen die Uhren des Big Ben die aktuelle Uhrzeit an. Weitere Animationen, auch in anderen Städten sollen diesem Beispiel folgen. Nett!



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Trick: MacBook Festplatte aufrüsten

Server

Nein, das ist keine Werbekampagne und auch kein Spam-Artikel. Fakt ist, dass durch die Uni-Body-Gehäuse der mobilen Macs Upgrades nur durch professionelle Eingriffe zu ergattern sind. Aus diesem Grund hat sich das Crowdfounding Projekt Mini Drive by Nifty einen kleinen Trick einfallen lassen.

Idee.

Genauer gesagt geht es um das SD-Karten-Slot an den portablen Macs, die in der Regel ungenutzt sind. Wird eine SD-Karte eingesteckt ragt diese aber mehrere Millimeter heraus und neigt daher zu Beschädigungen. Nifty hat einen Micro-SD-Adapter entworfen, der genau Bündig mit dem Gehäuse des MacBooks endet.

Usability.

Der Nutzen des Mini Drive by Nifty ist überraschend groß. Vor allem bei Speichergrößen von 64 GB und  128 GB lohnt sich der Einsatz des Mini Drive.

Dann wird das zusätzliche Speichermedium immer auf dem Schreibtisch angezeigt und kann wie jede normale Festplatte verwendet werden. Insbesondere bietet sich der zusätzliche Speicher für die Verwaltung von Fotos, Musikdateien oder anderen Dokumenten an.

Programme sollten auf dem SD-Medium jedoch nicht installiert werden. Zwar besteht diese Möglichkeit am Mac, allerdings kann bei einem Wackelkontakt oder unbeabsichtigtem Auswerfen der Micro-SD ein ungeplanter Programmabsturz hervorgerufen werden.

Nifty Mini Drive

Alternativen.

Der Mini Drive von Nifty ist jedoch kein billiges Feature. Knapp 40 US-$ muss der Käufer für das gute Stück hinlegen. Und das noch ohne Versand. Wer auf lange Lieferzeiten verzichten will, kann sich im Online-Auktionshaus eBay nach Alternativen aus Deutschland umsehen.

Einziger Nachteil dabei ist, dass die Mini Drives nicht so elegant und in der passende Farbe des MacBooks auflaufen und es zu jedem Kauf keine 2 GB Speicherkarte wie bei Nifty, mit dazu gibt.  Dennoch erfüllen diese ihren Zweck.

Fazit.

Mit 128 GB ist meine SD-Karte zu einer kleinen externen Festplatte geworden. Dokumente, Fotos und Musik – Daten aller Art – findet derweil Platz auf dem portablen Speichermedium. Da das Slot ohnehin nur selten verwendet wird, passt der Mini Drive wirklich hervorragend.

Nifty Modelle

via | via

The post Trick: MacBook Festplatte aufrüsten appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Infografik: Absatz von Tablets, Desktops, Notebooks & Smartphones nimmt zu – Digitalkameras und MP3-Player als Verlierer

Das Statistik-Portal Statista hat in zwei Infografiken die Verkaufszahlen von Tablets, Desktop-Rechnern, Notebooks und Smartphones aufgelistet. Die gute Nachricht: In all diesen Bereichen konnten die Hersteller mehr Geräte verkaufen als im Vorjahr. Gleichzeitig brachen jedoch die Verkaufszahlen von Digitalkameras, MP3-Player und Navigationssysteme weiter ein: Das Smartphone ersetzt all diese Geräte.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IR-Blaster Pronto macht iPhone zur TV-Fernbedienung

IR-Blaster Pronto macht iPhone zur TV-Fernbedienung

Das kleine Gerät nimmt Befehle von der iPhone-App Peel per Bluetooth entgegen und gibt diese über Infrarot weiter, um unter anderem Fernseher, Blu-Ray-Player und Set-Top-Boxen zu steuern. Pronto kommt nun nach Deutschland.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verbraucherzentrale initiiert Unterlassungsverfahren gegen Facebook

zuckDer Verbraucherzentrale Bundesverband hat das soziale Netzwerk Facebook am 23. Februar abgemahnt und damit ein erneutes Unterlassungsverfahren gegen das weltgrößte Social Network losgetreten. Dies gab der VZBV am Donnerstag bekannt. Nach Auffassung der Verbraucherschützer verstoßen insgesamt 19 Klauseln aus den aktuellen, erst kürzlich überarbeiteten Nutzungsbedingungen und der Datenrichtlinie ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neu im AppStore: Gamelofts Age of Sparta

Mit Age of Sparta hat Gameloft heute einen neuen Aufbau- und Strategiespiel-Mix für iOS veröffentlicht. Das Spiel kann kostenlos im AppStore heruntergeladen werden. In Age of Sparta geht es ins alte Griechenland.

Mehr zu dieser App...

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

5K Thunderbolt Display: Konzept gibt Anlass zum Gerüchteüberblick

Seit 2011 hat Apple dem eigenen Thunderbolt Display kein großes Update mehr spendiert. Dabei wäre ein frisches Modell mit höherer Auflösung, überarbeitetem Design und neuen Features längst überfällig. Auch Designer finden die Vorstellung einer neuen Generation überaus interessant, wie mehrere Konzepte zeigen. So auch der ehemalige Apfelpage-Autor Kennet Völlmecke, der auf seinem Blog be.right seine Ideen zum kommenden Thunderbolt Display präsentiert. Wir nehmen das Ganze zum Anlass, die aktuellen Gerüchte zusammenzufassen.

5kthunderboltdisplay 5K Thunderbolt Display: Konzept gibt Anlass zum Gerüchteüberblick

So zeigt der 19-jährige einen gekrümmten Bildschirm – genaue Maße werden nicht genannt, ebenso wenig wie technische Spezifikationen -, der in drei verschiedenen Farben daherkommt. Interessant ist vor allem die Positionierung der USB-Anschlüsse. Diese integriert der Designer in den länglichen Standfuß des Displays. Eine sehr gute Idee, da die aktuelle Lösung – jegliche Schnittstellen befinden sich derzeit auf der Rückseite des Thunderbolt Displays respektive iMacs – recht umständlich ist. Das Design ist natürlich Geschmacksache, macht jedoch einen ansehnlichen Eindruck.

Technische Spezifikationen

Doch kommen wir zu der tatsächlichen Gerüchteküche. Viele Nutzer – insbesondere des neuen Mac Pro – zeigten sich enttäuscht, als der iMac 5K vorgestellt wurde, ein separates Thunderbolt Display mit ähnlich hoher Auflösung hingegen weiterhin auf sich warten ließ. Eigentlich wäre die Präsentation eines solchen Panels der nächste logische Schritt gewesen, eine Entschuldigung findet sich allerdings vor allem auf technischer Ebene: Nicht einmal Thunderbolt 2 ermöglicht den Transfer einer hinreichend hohen Datenrate, die für den Anschluss eines 5K-Displays notwendig wäre.

1424964805 5K Thunderbolt Display: Konzept gibt Anlass zum Gerüchteüberblick

Das heißt: Thunderbolt 3 muss her. Da die Spezifikationen bereits bekannt sind, kann man fest davon ausgehen, dass die neue Technologie besagte Problemstellung lösen würde. Dennoch sollten sich Nutzer aktueller Generationen nicht zu früh freuen. Da kein derzeit erhältlicher Mac über eine solche Schnittstelle verfügt, würden nur Käufer künftiger Modelle in den Genuss von Thunderbolt 3 kommen.

Eine weitere Lösung wäre die Integration eines dedizierten Grafikchips in das 5K-Thunderbolt-Display. So könnten selbst leistungsschwächere MacBooks einen solchen Bildschirm problemlos bewältigen, da das Display selbst die meiste Arbeit übernehmen würde.

Design: weitestgehend gleich

Doch halten wir uns nicht an den technischen Merkmalen auf, sondern befassen uns auch mit dem Design. Hier sind – anders als im obigen Konzept zu sehen – lediglich kleinere Anpassungen zu erwarten. So wird das kommende Modell des Thunderbolt Displays vermutlich den Formfaktor des aktuellen iMacs annehmen, ansonsten jedoch weitestgehend gleich bleiben. Das Rad muss schließlich nicht neu erfunden werden, der Look des jetzigen Thunderbolt Displays ist (meiner Meinung nach) zeitlos und würde daher selbst in einigen Jahren noch gut aussehen.

Fazit und möglicher Release-Termin

Fassen wir noch einmal zusammen. Neben einer 4K- oder gar 5K-Auflösung wird das kommende Thunderbolt Display sehr wahrscheinlich über Thunderbolt 3 verfügen. Das Design sollte weitestgehend gleich bleiben und lediglich dem der iMac-Reihe angepasst werden. Im Endeffekt kann man allerdings nur spekulieren – handfeste Informationen sucht man vergeblich.

Eine Veröffentlichung ist kurz nach dem Release von Thunderbolt 3 zu erwarten. Eine Präsentation Ende 2015 beziehungsweise Anfang 2016 ist daher zwar wahrscheinlich, jedoch keinesfalls sicher. Zudem gibt es derzeit keine Anzeichen, dass Apple an einem neuen Modell arbeitet.

Und ja: Wir warten auch sehnsüchtig, auch wenn man den Kauf eines 2011er Modells nicht bereuen würde.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smoothies for fit: Die Lauterbachs empfehlen 21 Smoothie-Rezepte

Auf der Suche nach neuen Rezepten für Smoothies? Wir hätten da eine App für euch.

Smoothies for fitDer Gräfe und Unzer Verlag hat heute wieder eine neue App in der Kategorie “Essen und Trinken” veröffentlicht. Smoothies for fit (App Store-Link) kostet 1,99 Euro, ist 41,2 MB groß und funktioniert auf iPhone und iPad. Die Rezepte stammen alle aus dem Focus-Bestseller Forever Fit.

Mit selbstgerechten Smoothies soll man nicht nur schnell abnehmen, sondern auch sein Wunschgewicht halten können, ohne zu viel Zeit in das Thema Ernährung zu stecken. Die so genannten Power Smoothies sind flüssige Mahlzeiten und Vitalstoffbomben und sind im Handumdrehen hergestellt. Insgesamt listet die neue Smoothies for fit-App 21 keckere Rezepte mit Zutaten, Bilder und einer Anleitung.

Zudem ist eine Favoriten-, Notiz- und Druckfunktion mit dabei, auch werden wissenswerte Informationen zur 5-Tage-Smoothie-Kur von Viktoria und Heiner Lauterbach gelistet. Optional könnt ihr alle Zutaten direkt auf eine Einkaufsliste packen. Wer schon eine App aus dem Verlag installiert hat, wird sich sofort zurechtfinden, da die Aufmachung immer gleich ist.

Als Vorgeschmack können wir euch einige Smoothie Rezepte nennen. Beispielsweise lässt sich ein Apfel-Spinat-Smoothie mit Zitrone oder auch ein Beeren-Bananen-Smoothie zubereiten. Alle Rezepte lassen sich innerhalb von 15 Minuten umsetzen, insofern alle Zutaten im Haus sind.

Natürlich lassen sich Smoothie-Rezepte auch frei im Internet finden. Wer auf ausgewählte Rezepte zugreifen möchte, kann diese in Smoothies for fit für 1,99 Euro erwerben – ob euch diese Investition für “nur” 21 Rezepte wert ist, müsst ihr selbst entscheiden.

Der Artikel Smoothies for fit: Die Lauterbachs empfehlen 21 Smoothie-Rezepte erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook in Jerusalem: Chip- und Halbleiter-Entwicklung künftig vermehrt aus Israel - mehr Unabhängigkeit für Apple

Derzeit befindet sich Tim Cook auf Weltreise. Neben seinem bisherigen Stop in Deutschland verschlägt ihn seine Reise auch nach Israel, wo er sich derzeit befindet. Wie das Wall Street Journal berichtet, möchte er die wirtschaftlichen Beziehungen mit Israel weiter ausbauen, in dem er eine zweite Forschungseinrichtung in Herzlyia eröffnet. Dadurch soll mehr Forschung im Breich Silikon-Technologie und Halbleiter-Herstellung betrieben werden, was Apple über lange Sicht mehr Unabhängigkeit bescheren würde.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify am Mac – bald auch mit Songtexten

Über diese Neuerung freuen sich viele Spotify-Nutzer! Am Mac könnt Ihr künftig auch die Songtexte mitlesen.


Mit dem jüngsten Update der Desktop-App zeigt der Streamingdienst auch die Texte an. Quelle für die Lyrics ist der bewährte Service Musixmatch. Dafür gibt es rechts unten im Spotify-Fenster einen neuen Lyrics-Button, der die Texte einblendet.

spotify_neu_2

Wie das funktioniert, seht Ihr im Video. Weitere kleine Neuheiten sind ein verbesserter Feed, der die Musik Eurer Freunde anzeigt, und tägliche virale Charts. Sie verraten, welche Songs momentan am häufigsten geteilt werden. Laut The Verge wird das Spotify-Update in den nächsten Wochen nach und nach ausgerollt.

Spotify Music Spotify Music
(86036)
Gratis (uni, 61 MB)
Musixmatch Musixmatch
(930)
Gratis (uni, 28 MB)


(YouTube-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spieleplattform GOG.com ab sofort auch in Deutsch

Good ab sofort mit deutschsprachiger Homepage

Die Online-Plattform GOG.com bietet ihre Website ab sofort auch auf Deutsch an, ebenso auch den Kundenservice. Zudem sind inzwischen rund ein Drittel aller angebotenen Spiele lokalisiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Versehentliche Sprachnachrichten mit iOS 8: Kein Ausschalter geplant

Versehentliche Sprachnachrichten mit iOS 8: Kein Ausschalter geplant

Die mit iOS 8 eingeführten Sprachmitteilungen lassen sich für iMessage nicht deaktivieren – Apple will dafür auch keine Option anbieten. Nutzer klagen immer wieder über versehentlich verschickte Tonaufzeichnungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bestellt bei Samsung – iPhone 6s mit 2 GB RAM

Trotz der öffentlich ausgetragenen Streitigkeiten über Patentverletzungen, arbeiten Apple und Samsung auch weiterhin eng zusammen. Wie die Korea Times nun berichtet, wird Apple seine künftige iPhone-Generation mit 2 GB RAM ausstatten – gebaut von und geliefert durch Samsung. Wenn man auf Einzelteile eines Konkurrenten angewiesen ist, spielt Ideologie eine untergeordnete Rolle. Denn es geht um [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF Reader – Your File Viewer, Manager, Annotator and Editor

Einfach zu Bedienen, Einfaches Lesen
– einfache und intuitive Oberfläche mit kinderleichter Bedienung
– Datei Anzeige & Bearbeitungs-Modus
– Selbst erklärendes Dateimanagement
*Verlaufsanzeige Ihrer letzten Importe in der Bibliothek
*Schneller und direkter Zugang zu Ihren Dateien durch Verknüpfungen von Ordnern in PLACES
*Erstellen von Tags und kategorisieren von wichtigen Dateien in TAG
– Lesezeichen, Entwürfe, Vorschaubilder und Anmerkungen (B/O/T/A)
– Vergrößerungsmodus – Betrachten Sie jedes Detail wichtiger Arbeiten

Noch besseres Gestalten Ihrer PDFs durch Einbinden von wichtigen Informationen
– Markieren, Unterstreichen und Durchstreichen von Text direkt mit dem Finger
– Hinzufügen von Sticky Notes um Kommentare, Fragen oder Feedback zu hinterlassen.
– Hinzufügen von Formen (Rechteck, gerundetes Rechteck, Kreis, Pfeil und Linie) zu Ihrer Datei.
– Textboxen für Schreibmaschine unterstützt
– digitale Signaturen hinzufügen um Verträge, oder andere PDF Dokumente zu unterschreiben.
– Freihandschreiben unterstützt
– Erstellen von Abkürzungen innerhalb des PDFs & zu externen Webseite URLs

Gestalten Sie ihre PDF Seiten auf effektive Art
– Einfaches Drehen/ Zuschneiden/Löschen von Seiten
– Neuanordnen der Seitenreihenfolge

Einfacher Zugriff auf Ihre Dateien
-Datei sync mit iCloud zwischen allen PDF Reader Series (iPhone,iPod Touch,iPad)
– Sync /Upload von Dateien mit Dropbox

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Konkurrenz: Billig-Tablets mit großen Marktanteilen

500Einer Marktforschungsstudie zufolge haben Billig-Anbieter von Tablets mit 29 Prozent mittlerweile einen größeren Marktanteil als die beiden Marktführer Apple (26 Prozent) und Samsung (17 Prozent). Bei diesen als “Brand-X” erfassten Geräten handelt es sich vorrangig um Produkte für Schwellenländer sowie Geräte, die im Rahmen von Sonderaktionen günstig ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 26. Februar (10 News)

Neuer Spiele-Donnerstag, neuer News-Ticker. Wie immer gibt es hier über den Tag verteilt immer mal wieder interessante Meldungen. Ihr solltet am besten im Laufe des Tages öfter mal hier vorbeischauen.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung15:58h | Universal

    “Pixel Boat Rush” im Preis halbiert

    Auch den witzigen Arcade-Racer Pixel Boat Rush (AppStore) von Xperimentalz Games gibt es im Angebot. Auch hier fallen nur 0,99€ statt 1,99€ an. Mehr Infos zum Spiel gibt es hier.
    Pixel Boat Rush iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung15:55h | Universal

    “Avoid: Sensory Overload” reduziert

    Der rasante Arcade-Titel Avoid: Sensory Overload (AppStore) ist aktuell wieder im Angebot. Statt 1,99€ kostet die hier vorgestellte Universal-App, mittlerweile von 48h Studio veröffentlicht, nur 0,99€.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview14:46h | Universal

    “The Trace” erscheint in einem Monat

    Relentless Software, u.a. für Murder Files (AppStore) bekannt, hat sein neues The Trace für den 26. März angekündigt. In der 4,99€ teuren Universal-App schlüpfst du in die Rolle von Detektive Sam Pearce und musst einen Mordfall in 3D lösen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update12:07h | Universal

    Update für “Bad Piggies”

    Rovio feiert die stolze Zahl von 100 Millionen Downloads mit einem Update für Bad Piggies (AppStore) sowie Bad Piggies HD (AppStore). Neu sind ein Sandbox-Level und mit dem Getriebe ein neues Bauteil, dass eure Schweine nun nach rechts und links fahren lässt.
    Bad Piggies iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Video11:35h | Universal

    Rollenspiele im Video

    Mark, einer der Redakteure von iplayapps.de, hat auf seinem neuen Youtube-Kanal zwei Gameplay-Videos zu den beiden iOS-Rollenspielen Evoland (AppStore) und Oceanhorn ™ (AppStore) veröffentlicht.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview10:52h | Universal

    “Sonic Runners” im Soft-Launch

    Sega hat seinen neuen Endless-Runner Sonic Runners in den Soft-Launch geschickt. Aktuell kann das Spiel kostenlos aus dem kanadischen und japanischen AppStore geladen werden. Wir werden euch in Kürze ein Preview-Video zeigen.
    Sonic Runners iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview08:06h | Universal

    “Outwitters 2.0” im Video

    One Man Left hat ein Video zum bevorstehenden Update für Outwitters (AppStore) veröffentlicht. Die komplett überarbeitete Version 2.0 wird im März erscheinen und bietet einige Verbesserungen. Zudem wird dann auch die neue Android-Version erscheinen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung07:51h | Universal

    Richtig fliegen für lau

    Fly Right! (AppStore) gibt es aktuell für lau im AppStore. Normalerweise kostet die leider nur fürs iPhone optimierte App 0,99€.
    Fly Right! iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung07:48h | Universal

    Dungeon Crawler “DUNGEONy” nur 0,99€

    Der Dungeon-Crawler DUNGEONy (AppStore) von Korigame wird zum Wochenende wieder für nur 0,99€ angeboten. Zuletzt fielen für die hier vorgestellte Universal-App 1,99€ an.
    DUNGEONy iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung07:46h | Universal

    “Blood Bowl” erstmals reduziert

    Die digitale Adaption des Football-Brettspiels von Games Workshop Blood Bowl (AppStore) ist erstmals seit dem Release im Angebot. Statt 4,99€ kostet die iPad-App nur 0,99€. Wirklich begeistern konnte sie uns in unserem Review aber nicht.
    Blood Bowl iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Updates für Facebook Messenger und Telegram

Der Nachrichtendienst Telegram und der Facebook Messenger, neben WhatsApp die beiden großen Messenger-Apps im deutschen App Store, haben in den vergangenen Tagen Updates erhalten, die beiden Apps neue Funktionen spendieren und von iOS 8 profitieren.


Facebook Messenger:

Werfen wir zuerst einen Blick auf Facebooks Messenger-App: Knapp ein halbes Jahr nach Veröffentlichung von iOS 8 passt Facebook den Messenger endgültig an die neuen Möglichkeiten des Systems an und spendiert der App eine iOS 8-Erweiterung. Damit können Bilder, Webseiten und alle anderen Dateitypen direkt aus anderen Apps geteilt werden, ohne die App zu wechseln. Der Facebook Messenger präsentiert dazu bei Auswahl der Extension eine Ansicht, in der man den gewählten Inhalt sieht, eine Nachricht dazu verfassen kann und den Empfänger auswählen kann. Das Update macht das Teilen damit deutlich einfacher und beschleunigt den Weg, mit dem Informationen dem sozialen Netzwerk auf private Weise zugeführt werden.

Version 22.0 des Facebook Messengers steht ab sofort zum Download bereit, erfordert iOS 7.0 oder höher und ist für iPhone und iPad optimiert.

Telegram 2.9.3
Telegram:

Auch Telegram erhält ein weiteres Update, das teilweise von iOS 8 profitiert, eine iOS 8-Erweiterung und interaktive Benachrichtigungen hatten die Entwickler bereits im letzten Update veröffentlicht. Version 2.9.3 von Telegram unterstützt eine Code-Sperre für die App, die entweder aus einem vierstelligen Code oder einem komplizierterem Passwort mit Buchstaben und Zahlen bestehen kann. Hat man den Code aktiviert, kann man auf kompatiblen Geräten zusätzlich noch Touch ID aktivieren und damit die App entsperren, sobald der Code angefordert wird. Um die App zu sperren, kann man in der Chatübersicht das Schloss in der Titelzeile antippen, außerdem wird die Sperre nach der festgelegten Zeit automatisch aktiviert. Die erhöhte Sicherheit hat jedoch einen Preis: Im Sperrbildschirm wird bei keiner neuen Nachricht mehr der Inhalt der Nachricht oder deren Versender angezeigt, die Benachrichtigung enthält lediglich den Hinweis auf eine neue Nachricht.

Zudem bringt das Update des Messengers einen Foto-Editor mit, der es ermöglicht, Bilder vor dem Versenden zu Beschneiden oder andere Änderungen daran vorzunehmen, um die Bilder zu verbessern oder Inhalte zu entfernen. Neben grundlegenden Werkzeugen zur Bearbeitung von Belichtung und Kontrast bietet Telegram auch eine Option, die sich schlichtweg “Verbessern” nennt. Diese Option erhöht den Kontrast und die Belichtung des Bildes basierend auf einer vorherigen Analyse und soll damit das bestmögliche Ergebnis erzielen, die Intensität der Bearbeitung lässt sich über einen Slider wählen. Zudem gibt es zum Beispiel Bearbeitungswerkzeuge zur Farbtemperatur, zur Sättigung und zur Änderung der Intensität von Schatten und Highlights, mit denen durchaus tiefgreifende Änderungen am Bild vorgenommen werden. Leider ist es aktuell nicht möglich, diese Änderungen direkt zu exportieren und zu sichern, lediglich das fertige Bild kann nach dem Versenden aus dem Chat-Verlauf heraus gespeichert werden.

Das Update auf Telegram in Version 2.9.3 ist auch ab sofort verfügbar, die App ist für iPhone und iPad optimiert und erfordert iOS 6.0 oder höher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blaue Stunde: Sonos Speaker ab 5. März erhältlich

Musik-Spezialist Sonos gönnt seinen Lautsprecher endlich einen Hauch Farbe. Und das steht den Boxen überaus gut!


Update, 26.2. (15.48 Uhr): Heute hat Sonos bekanntgegeben, dass die blaue Sonderserie ab 5. März auf der Sonos-Website erhältlich sein werden. Preis: 250 Euro. Rund 4000 Speaker der limitierten Sonder-Edition sollen verfügbar sein.

So berichtete iTopnews am 5. Februar:

In Zusammenarbeit mit dem legendären Jazz-Label Blue Note, das gerade 75-Jähriges feiert, ist eine blaue Sonderserie der Play:1-Lausprecher von Sonos entstanden. Die feschen Lautsprecher changieren von Dunkelblau zu hellblau – und diese Lackierung war laut Sonos eine echte Herausforderung. Teilweise wurde tatsächlich per Hand gemalt.

Sonos

Nicht nur die Farbe ist neu. Zudem gibt’s in Zusammenarbeit mit Blue Note den Zugriff auf Jazz-Perlen – über einen speziell eingerichteten Radiostream. Wenn Ihr eines der blauen Schätzchen wollt, müsst Ihr schnell sein. Die Sonderedition gibt es “in den kommenden Wochen”. Statt der üblichen 200 Dollar zahlt Ihr 250 Dollar (220 Euro). Ihr könnt Euch bei Sonos in eine Mailingliste eintragen, um rechtzeitig informiert zu werden.

Hier könnt Ihr Euch die Sonos-Systeme anschauen:

Sonos Play:1

Sonos Play:3

Sonos Play:5

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telegram Messenger 2.9.3: Update bringt Touch ID Unterstützung und Fotoeditor

Auf welchen Messenger Anwender setzen, ist sicherlich Philosophiefrage. Der WhatsApp-Messenger dürfte hierzulande bei der Nutzerbasis noch deutlich die Nase vorne haben. Allerdings schläft die Konkurrenz nicht und so versucht beispielsweise der Telegram Messenger regelmäßig Kunden mit neuen Funktionen zu locken.

telegram293

Ab sofort steht der Telegram Messenger 2.9.3 zum Download im App Store bereit. In den Release-Notes machen die Entwickler auf zwei große Neuerungen aufmerksam. So heißt es

Fotoeditor

  • Schneiden, Drehen, Verwischen und Bilder vor dem Teilen optimieren.
  • Benutze Photohop-ähnliche Filterfunktion um das Beste aus jedem Bild herauszuholen.

Code-Sperre

  • Sperre deine App mit einem zusätzlichen Pincode oder wähle ein längeres Kennwort und verschlüssle damit die lokale Datenbank.
  • Benutze Touch ID um die App zu öffnen.
  • Sperre die App manuell von der Chatliste oder aktiviere die automatische Sperre bei Inaktivität.

Der Telegram Messenger 2.9.3 ist 14,9MB groß, verlangt nach iOS 6.0 oder neuer, liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor und ist fürs iPhone 6 (Plus) optimiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verliert Patentklage gegen Smartflash

iTunes 12 - Screenshot

532,9 Millionen US-Dollar Schadenersatz muss Apple der US-Firma Smartflash bezahlen, weil es eine Patentklage vor einem Geschworenen-Gericht verlor. iTunes verstößt gegen drei Patente der Firma Smartflash aus Texas. Diese hatte Patentklage eingereicht und ihr wurde nun von einer Jury vor einem US-Gericht Recht gegeben. Allerdings erhält das Unternehmen lediglich $532,9 Millionen, statt der geforderten $852 Millionen. Smartflash hatte argumentiert, der Firma stünden Zahlungen entsprechend der Verbreitung von Macs, iPhones und iPads zu, auf denen iTunes installiert ist. Apple hatte im Vorfeld versucht die Klage vom Gericht abgewiesen zu bekommen, weil man angeblich nie Smartflashs Technologie verwendet habe. Zudem argumentierte der (...). Weiterlesen!

The post Apple verliert Patentklage gegen Smartflash appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testbericht “Ultimate General: Gettysburg”

Historisch motivierte Videospiele sind auch immer ein bisschen wie Geschichtsunterricht, bloß interaktiv, spannend und nicht immer zu hundert Prozent den tatsächlichen Ereignissen entsprechend. Ultimate General: Gettysburg (AppStore) macht da keine Ausnahme, kommt der längst vergangenen Realität aber erstaunlich nahe. Und weil die Entstehungsgeschichte dieses Echtzeitstrategiejuwels beinahe so spannend ist, wie die Schlacht um Gettysburg selbst, ist hier die Kurzversion: Nachdem ein junger Entwickler mithilfe seiner selbstgebastelten DarthMods die PC-Strategie-Reihe “Total War” regelmäßig verbesserte, machte er sich an die Arbeit seines eigenen Spieles – Ultimate General: Gettysburg (AppStore) war geboren. Im Oktober vergangenen Jahres fand der Titel seinen Weg zuerst auf den PC, seit wenigen Tagen nun schlussendlich auch auf unsere heißgeliebten iPads. Super-smarte KI + Amerikanisches Bürgerkriegs-Setting = Super-Strategiezock? Ob diese 7,99€ teure Rechnung aufgeht, lest ihr in unserem Test.

-b1-In Ultimate General: Gettysburg (AppStore) habt ihr die Möglichkeit, die drei Tage andauernde Schlacht um die titelgebende Kleinstadt in Pennsylvania entweder auf Seiten der Konföderierten oder als Befehlshaber der Unionstruppen noch einmal nachzuempfinden. Die Schlacht ist dabei in mehrere Gefechte und Initiativen unterteilt, die sich wie klassische Missionen spielen.
-b2-Vor jeder Auseinandersetzung wird die aktuelle Situation in einer kurzen Ansprache des Befehlshabers umrissen und erklärt, wie am Besten vorzugehen wäre. Leider verfügt das Spiel derzeit noch über keine deutsche Lokalisation, sodass ihr unter Umständen den einen oder anderen Blick ins Wörterbuch werfen müsst, um alles zu verstehen. Um siegreich vom Schlachtfeld zu ziehen, müsst ihr in den meisten Fällen die strategisch wichtigen und besonders umstrittenen Lagepunkte erobern und bis Ablauf der zeitlich limitierten Missionen halten. Damit euch das gelingt, müsst ihr gerade auf den Schwierigkeitsstufen mittel und schwer all euer strategisches Geschick aufwenden, denn die KI reagiert mitunter sehr klug auf überhastete Attacken oder falschplatzierte Brigaden.
-b3-Der Schlüssel zum Erfolg liegt zum einen im effektiven Nutzen des Terrains. Mit einem Tap lassen sich Strukturen einer Höhenschichtenkarte über die Map legen, sodass ihr strategisch wichtige Anhöhen und gefährliche Täler schneller überblicken könnt. Dörfer und Wälder steigern darüber hinaus die Deckungsanzeige, die sich unten links neben einem Porträt des Truppenführers, der Konditions- und der Ladeanzeige befindet. Außerdem könnt ihr dort die Moral der Truppe ablesen. Sinkt die zu weit ab, flieht die Brigade kopflos, aber dafür nicht in alle Richtungen, denn die Truppenkontingente lassen sich in Ultimate General: Gettysburg (AppStore) nicht weiter aufteilen oder in ihrer Formation abändern. Droht die Moral beispielsweise angesichts einer herannahenden Übermacht oder aufgrund anhaltenden Artilleriefeuers zu schwinden, könnt ihr den befehlshabenden General oder Major zur Unterstützung senden. Diese lassen den Wert etwas langsamer sinken, bzw. heben ihn wieder an.
-b4-Die Steuerung könnte dabei simpler kaum sein, das Tutorial gestaltet sich dementsprechend kurz und knackig. Nachdem ihr eine Einheit per Tap oder mehrere angewählt habt, indem ihr einen Kreis um sie zieht, zeichnet ihr mit dem Finger einen Pfad auf die Karte – und die Einheiten setzen sich in Bewegung. Dabei könnt ihr, abhängig von der ausgewählten Einheit, weitere Befehle geben, wie Laufen, Stoppen, Eingraben oder Stürmen. Gegner lassen sich per Tap angreifen, sobald sie in Schussweite sind. Das funktioniert nach kurzem Probieren ohne Probleme und könnte sich intuitiver kaum anfühlen!
-b5-Der größte Schwachpunkt ist die beinahe völlige Abstinenz von Feedback während der Schlachten. Gemeint ist damit, dass ihr oftmals erst etwas davon mitbekommt, dass Colonel Thomas Devins erste Division moralisch völlig am Boden ist, wenn ihr bei einem Blick übers Geschehen zufällig seht, dass die Brigade panisch längst bis an den Rand der Karte geflohen ist. Nett wäre ein Feedback über sinkende Moral in Form von aufpoppenden Schriftbannern gewesen, sowie Ultimate General: Gettysburg (AppStore) sie auch nutzt, um auf eroberte Kontrollpunkte hinzuweisen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Auto: Entscheidende Fragen, die es zu klären gilt

Drei spannende Gedanken zum Apple-Auto: Ex-Apple-Arbeiter Jean-Louis Gassée verfeinert in seinem Kommentar elegant die iCar-Diskussion.

Gerüchte-Wellen bräuchten manchmal mehr Wogenglätter wie diesen. Jean-Louis Gassée, Ex-Apple-Mitarbeiter und Blogger, liefert drei wichtige Aspekte zur Differenzierung der Diskussionen um die Frage, ob Apple ein Auto bauen wird – und überhaupt kann. Gassée stellt dabei elementare Fragen, keine über das Design, den Verkauf etc., sondern fragt nach drei wichtigen Vorraussetzungen, die Klärungsbedarf haben.

Hyundai CarPlay

1. Die Motivation: Nicht jeder Auto-Kenner ist ein guter Auto-Hersteller

Auch wenn Apple-Bosse gerne schnelle Autos fahren, auch wenn Eddy Cue neben seiner Aufgaben als SVP und Träger wilder Hemden bei Apple auch im Vorstand von Ferrari sitzt: Etwas zu genießen ist etwas anderes, als das genossene Objekt plötzlich zu bauen. Gassée vergleicht das mit zwei Männern, die gutes Essen schätzen, aber bei einem Restaurant-Projekt versagen. Etwas zu lieben, befähigt nicht automatisch dazu, etwas neues und gutes daraus zu erschaffen.

Eddy Cue Code 2014

2. Der Ansatz: Nicht Autos werden entworfen, sondern Produktionsprozesse

Es wurde viel über Apples Qualität geredet, ein Auto zu entwerfen – nicht aber über die Qualität, es zu bauen. In seinen Gesprächen und Erfahrungen mit dem italienischen Auto-Designer Giorgetto Giugiaro ist Gassée eins klar geworden: Die wirtschaftliche wir physikalische Effizienz eines Autos basiert auf dem Produktionsprozess, den er bei der Herstellung durchläuft. Kann Apple solche Prozesse rentabel entwickeln? Wir wissen es (noch) nicht.

3. Die Konkurrenz: Kann Apple mit Carlos Ghosn mithalten?

Wer Autos, vor allem solche mit Elektromotor, muss sich dem laut Forbes “am härtesten arbeitenden Mann in der brutalen Autoindustrie” stellen: Carlos Ghosn. Der Chef von Renault und Nissan ist der Mann hinter dem Nissan Leaf, dem aktuell erfolgreichsten Elektroauto der Welt. Er ist seit über dreißig Jahren im Geschäft und hat eine Expertise, die kein Apple-Mitarbeiter vorweisen kann. Die Frage ist: Kann und will Apple es mit Ghosn aufnehmen?

Kommentare für Gedankenspiele

Gassée lässt bis auf kleine Ausnahmen eine klare Wertung aus, er stellt vielmehr Bedingungen auf, die Apple für ein erfolgreiches Leben in der Auto-Branche erfüllen muss. Sie laden zu Gedankenspielen ein: Wie designt Jony Ive wohl eine Auto-Produktion? Wer würde in einem Rede-Duell gewinnen: Tim Cook oder Carlos Ghosn? Und liebt Apple Autos mit genug Herz-Kopf-Balance, um die richtigen Entscheidungen für ein angenehmes Fahrgefühl treffen zu können?

Was meint ihr zu diesen Gedanken? Hat Apple das Zeug, Autos zu bauen und sich in der Branche zu behaupten?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum Apple verstärkt in Israel aktiv ist

Wie berichtet befindet sich Tim Cook momentan in Israel - höchstwahrscheinlich deswegen, um dort Apples neue Außenstelle einzuweihen . Das Wall Street Journal geht in einem Artikel darauf ein, warum Apple verstärkt Interesse an Israel zeigt und welche Absichten dahinterstecken. Generell gelte Israel als eines der wichtigsten Länder im Bereich Chip-Entwicklung. Zahlreiche große Unternehmen betre...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Neopren Cover für iPhone 5

iGadget-Tipp: Neopren Cover für iPhone 5 ab 1.39 € inkl. Versand (aus China)

Günstiger kann man sein iPhone 5 wohl kaum schützen

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Amazon Blitzangebote heute: Tag der tollen Deals [LISTE]

In Hülle und Fülle gibt es heute Amazon Blitzangebote. Der Tag der tollen Deals – bei uns in der Übersicht.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

ab 14 Uhr

EasyAcc iPad Air 2 Smart Case (hier)
LG Thunderbolt Display (hier)
WD My Passport für Mac Festplatte 2 TB (hier)

Intenso Festplatte

ab 16 Uhr

Intenso Memory 2 externe Festplatte mit WiFi (Foto/hier)

ab 17 Uhr

TP-Link Dual Band Router (hier)
Anker Outdoor Bluetooth Lautsprecher (hier)

ab 18 Uhr

Pioneer AirPlay HiFi System (hier)
ESET Multi Device Security (hier)
Wicked Chili Netzteil (hier)
Jabra Rox Bluetooth Kopfhörer (hier)
Sony Walkman 128 GB (hier)
Wacom Bamboo Stylus (hier)
LG 5.1 Heimkinosystem (hier)
JBL 2.1 Soundbar (hier)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google will bei Jawbone einsteigen

JAWBONE BANDS

Bis jetzt hat sich Google im Bereich der Fitnessarmbänder noch nicht sonderlich geregt und man hat eigentlich nicht damit gerechnet, dass Google irgendwann in das Business einsteigen wird. Laut neuesten Informationen hat sich dieser Umstand nun aber geändert und es kursieren Gerüchte, wonach Google beim Unternehmen Jawbone einsteigen möchte, um sich die damit verbundene Technologie zu sichern. Man spricht bei Google aber eher von einer strategischen “Investition” die man tätigen möchte um das Unternehmen weiter zu stärken.

Keine genauen Angaben
Nach einer letzten Schätzung ist Jawbone ca. 3 Milliarden US-Dollar schwer und kann sich auf dem Markt eigentlich sehr gut behaupten. Somit ist man in diesem Bereich wirklich gut aufgestellt und kann einem Investor wie Google sehr viel bieten. Eine komplette Übernahme durch Google wurde aber jetzt schon von beiden Unternehmen verneint, dennoch könnte eine Partnerschaft das Ziel sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

China streicht Apple von der erlaubten Liste für staatliche Anschaffungen

Die chinesische Regierung hat die Liste der erlaubten Hersteller für staatliche Anschaffungen aufgeräumt. Dabei sind einige westliche Firmen gestrichen worden, während einheimische Firmen zunahmen. Auch Apple-Geräte werden nun nicht mehr für Regierungszwecke angeschafft.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, wird man demnächst keine Apple-Gerätschaften mehr im Einsatz der Regierung Chinas sehen können. Denn die chinesische Regierung hat Apple zusammen mit einigen anderen US-Unternehmen von der ominösen Liste gestrichen, die Hersteller aufzählt, von denen technische Geräte angeschafft werden dürfen.

Von der Sache her kommt das nicht allzu überraschend, war oder ist auch Apple in den NSA-Skandal verwickelt und hat dem US-Geheimdienst Hintertüren in den eigenen Produkten gelassen, um an Informationen zu kommen. Quellen berichten gegenüber Reuters aber, dass das nicht zwingend ein Grund für China sein muss, die Hersteller aus der Liste zu streichen. Stattdessen will die chinesische Regierung damit der lokalen Wirtschaft helfen – und zwar dadurch, dass westliche Konkurrenz nicht mehr gekauft werden darf. Somit könnten die “Sicherheitsbedenken” eher als Deckmantel fungieren.

Neben Apple wurden auch Intel, McAfee und Cisco Systems aus der Liste entfernt. Wer jetzt denkt, die Liste wird immer kleiner, liegt aber falsch, denn tatsächlich wächst sie an anderer Stelle. Insgesamt fast 5000 Unternehmen sind erlaubt, wobei die meisten von ihnen aus China kommen. Die Anzahl der erlaubten Hersteller aus dem Ausland wurde hingegen um ein Drittel gekürzt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gefunden werden kostet jetzt: Google Play Store verkauft Suchergebnisse

reklameDass Google vom Verkauf kontextabhängiger Anzeigen lebt ist schon lange kein Geheimnis mehr. Auf der Web-Startseite www.google.de müssen sich Nutzer, die nach ertragreichen Schlagwörtern gesucht haben (Paradebeispiel: “Schuhe”) inzwischen sogar bis zum ersten echten Suchtreffer nach unten scrollen. Ein Erlebnis, das Google zukünftig auch im hauseigenen App ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warnung vor Android 5.5 – Nicht updaten!

Ein Kumpel erhielt kürzlich den Hinweis, seinen Samsung S5 auf das neueste Update von Android, der Version 5.5 zu bringen. Da ein anderer Kollege dies knapp eine Woche zuvor gemacht hatte und keinerlei Beschwerden hatte, tat er es im gleich.

Warum erst eine Woche später?

Wir haben uns gefragt, warum er erst eine Woche nach ihm zum Upgrade aufgefordert wurde. Wir konnten es uns nur so erklären, dass die Aufforderung netzgebunden eingespielt wird. An den Endgeräten kann es nicht liegen, da beide ein S5 besitzen. Der Unterschied lag jedoch in den Mobilfunkanbietern.

Warum nicht upgraden?

Ich selbst besitze ein Samsung Note II und wurde bislang nicht zum Upgrade aufgefordert. Unter den Geräteeinstellungen habe ich gesehen, dass ich noch die Version 4.4.2 installiert habe. Gut möglich, dass es für mein Gerät kein Upgrade seither gab.

Mein Kollege meint, dass sich das neue Android stark an jene IOS-Version erinnert, die vor einiger Zeit mal aufgespielt wurde. Alles ein wenig verspielt und pink. Außerdem soll die neue Version Bugs enthalten.

Bei einem Meeting suchte der Kollege vergeblich nach der Stummschaltfunktion. Eine Recherche im Netz brachte die Erkenntnis: Man hatte diese Funktion schlichtweg vergessen. Peinlich!

Auch über die Usability beschwert sich der Kollege ständig, so dass ich Android-Nutzern derzeit empfehlen würde, erstmal nicht zu upgraden, bis die Kinderkrankheiten behoben sind.

Für Google dürfte diese Version für einen Imageschaden sorgen. Ein entsprechender Shitstorm dürfte schon ausgelöst worden sein. Es leben die sozialen Medien!

Der Beitrag Warnung vor Android 5.5 – Nicht updaten! erschien zuerst auf iMeister.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Striker Arena: Taktisches Action-Fantasy Fußballspiel ohne Regeln

Das neue Striker Arena ist ein witziges Fußballspiel der anderen Art.

Striker Arena

Auch wenn Striker Arena (App Store-Link) streng genommen ein Fußball-Spiel ist, können die vertrauten Regeln über den Haufen geworfen werfen. Ihr geht mit einem Striker-Team an den Start und müsst den Ball wie auch immer ins Ziel befördern. Der Download versteht sich als Premium-Spiel und kostet einmalig 2,99 Euro, ist 110 MB groß und in deutscher Sprache verfügbar.

In der Story gibt es insgesamt 48 Herausforderungen. Pro Spiel gilt es eine zuvor festgelegte Aufgabe zu meistern. Als Beispiel: “Schieße 3 Tore”, “Grätsche den Gegner drei Mal im Strafraum um” oder “Fange einen Ball ab”. Spielen könnt ihr als Wikinger, Gladiatoren oder Samurai. Die Steuerung ist etwas gewöhnungsbedürftig, nach kurzer Zeit hat man den Dreh aber raus.

Den Ball könnt ihr im Team durch einfache Wischgesten hin und her spielen, durch einen Klick in die untere Ecke könnt ihr eure Kollegen umstellen, einen Ball abfangen oder grätschen. Auf dem Spielfeld findet ihr zahlreiche Power-Ups, die je nach Arena unterscheiden. So könnt ihr einen Gegner für kurze Zeit außer Gefecht schalten, einen hohen Ball spielen oder für mehr Ausdauer sorgen.

Striker Arena1

Zudem warten in jeder Arena aber auch diverse Fallen. Eure Spieler können in Stacheln hängen bleiben oder werden von einem Boss auf dem Spielfeld ausgeschaltet. Hier müsst ihr immer mit offenen Augen spielen, um möglichst viele Tore zu erzielen. Wer nicht immer nur gegen den Computer antreten möchte, kann auch zu Zweit an einem Gerät spielen – hier ist das iPad zu empfehlen. Hier habt ihr freie Wahl und könnt euer Team des Vertrauens wählen und eine der vielen Arenen bespielen.

Auch wenn Striker Arena nicht mehr viel mit echtem Fußball zu tun hat, gefällt mir das Spiel richtig gut. Es macht einfach Spaß den Ball hin und her zu spielen, Power-Ups zu nutzen und Tore zu erzielen. Die Grafiken sind hübsch anzusehen, auch die Sound-Effekte passen zu Gameplay. Striker Arena ist ein taktisches 3D-Action-Fantasy Fußballspiel mit Kriegern ohne Regeln mit sehr viel Spielspaß.

Der Trailer im Anschluss zeigt wie es in Striker Arena zu geht. Das Premium-Spiel verzichtet auf Werbung und In-App-Käufe und ist für das iPhone 6 optimiert.

Striker Arena im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Striker Arena: Taktisches Action-Fantasy Fußballspiel ohne Regeln erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

90 Prozent aller iPhone-Besitzer wünschen sich eine bessere Akkulaufzeit – dafür nehmen sie sogar ein dickeres Gerät in Kauf

Apples Prioritätensetzung bei der Entwicklung des nächsten iPhone-Designs könnte sich ändern. Offenbar wünschen sich iPhone-Besitzer keine dünneren Smartphones mehr, sondern legen vermehrt großen Wert auf eine bessere Akkulaufzeit. Dafür würden viele iPhone-Besitzer, genau genommen 90 Prozent, sogar ein dickeres Gerät in Kauf nehmen. Auch Besitzer von Android-Smartphones wünschen sich primär eine längere Akkulaufzeit.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VW: “Vor Apple und Google haben wir keine Angst”

Martin Winterkorn VW

Martin Winterkorn ist der Chef von Volkswagen und sprach in einem Interview über zwei neue, sich herauskristallisierende Konkurrenten auf dem Markt: Apple und Google.

Keine Angst

Winterkorn ist mit 68 Jahren der älteste Chef aller Dax-Unternehmen und wird im seinen Konzern, VW, Ende kommenden Jahres verlassen. In einem Interview äußerte sich Winterkorn unter anderem zu Apple und Google, welche (scheinbar) verstärkt auch Richtung Automobilmarkt expandieren wollen. Der VW-Boss zeigte sich aber entspannt.

Angst haben wir nicht. Bei der Digitalisierung im Fahrzeug und dem Bedienkomfort ist Apple ein Wettbewerber. Was Autos betrifft, sicher nicht.

Für geringe Geschwindigkeiten und elektrische Autos kann ich mir auch vorstellen, dass Apple oder Google das hinbekommen. Aber wenn man in den Bereich jenseits von 100 Stundenkilometern geht, dann muss man schon die Regeln der Physik und nicht nur die der Digitalisierung beherrschen.

Zu großer Vorsprung

Die etablierten Hersteller haben einfach einen zu großen Vorsprung, so Winterkorn. Er geht soweit, die Google-Autos mit Golf-Carts zu vergleichen. Diese würden auch von Herstellern ohne allzu viel Wissen entwickelt werden und seien somit keine Konkurrenz. Das gesamte Interview könnt ihr hier lesen.

In den vergangenen Tagen kam förmlich eine Welle an Gerüchten, denen zu Folge an einem eigenen Automobil arbeiten würde, beziehungsweise erste Experimente in diese Richtung durchführen würde und entsprechendes Personal sucht. Ich persönlich halte eher weniger, um nicht zu sagen nichts, von einem “AppleCar”. Und ihr?

[via | via]

The post VW: “Vor Apple und Google haben wir keine Angst” appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cradle of Rome 2

Teste vor dem Kauf! Beginn dein Abenteuer kostenlos und schalte das komplette Spiel frei, ohne aus der App auszusteigen!

Rom, die mächtigste und schönste Hauptstadt auf den sieben Hügeln, lädt dich ein, ihr Herrscher zu werden! Beginne in Cradle of Rome 2 dein eigenes römisches Reich aufzubauen − dieses 3-in-einer-Reihe-Spiel wird dich nicht mehr loslassen!

Wenn du dich anstrengst, wirst du Herrscher des wohlhabenden Landes. Es erwarten dich Herausforderungen & Entspannung mit sanfter Musikuntermalung.

Bewältige 100 Level voll Logikspaß und baue deine Siedlung aus. Denk daran: Du kannst das nächste Bauwerk erst errichten, nachdem du ein Spiel gelöst hast und einen Plan erhältst. Es liegt in deiner Macht, die Meisterwerke der römischen Kultur zu erbauen. Verwandle ein einfaches Tal in eine blühende, ruhmreiche Stadt. Farbenprächtige Landschaften und detailgetreue Grafiken werden dein Herz erobern.

Dieses Spiel eignet sich für die gesamte Familie. Neben einem Gameplay, das dich im Sturm erobern wird, liefert dir das Spiel auch einen kurzen Abriss der Geschichte des römischen Reichs. Spielen ist die beste Art zu lernen!

Teste jetzt das Spiel und finde heraus, was dir an Cradle of Rome 2 am besten gefällt!

Nach dem Kauf erhältst du unbegrenzten Zugang zu den folgenden unglaublichen Spielfunktionen:

  • Innovative Bauplan-Minispiele
  • Zusätzliche Information zu allen Gebäuden in deiner Stadt
  • Drei Spielmodi, inklusive Blitz und Turnier
  • Unglaubliche Extras, inklusive Bonus-Herausforderungen
  • Laufende Aktualisierungen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spiele-Shop GOG startet auf Deutsch: Deponia als Einführungsangebot für 49 Cent

headerDas Spieleportal GOG.com präsentiert sich von heute an komplett mit deutscher Benutzerführung. Das Update wird von einer Sonderaktion begleitet, in deren Rahmen verschiedene Spiele deutscher Entwickler deutlich preisreduziert erhältlich sind. Der Name GOG steht für die heute eigentlich nur noch bedingt treffende Bezeichnung „Good old Games“. Zu ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch feiert sich selbst in der Vogue US: Modemagazin widmet Smartwatch mehrere Seiten für die Promotion

Im April ist es soweit, die Apple Watch kommt auf den Markt. Doch: Bevor es soweit ist, muss Apple beziehungsweise Tim Cook noch ordentlich die Werbe- beziehungsweise PR-Trommel rühren. Dazu eignen sich nicht nur Technik-Magazine und Blogs, sondern auch auflagenstarke Modemagazine, wie die US-amerikanische Vogue, die der Smartwatch für die Promotion gleich mehrere Seiten gewidmet hat. Der Fokus dabei ist klar: Die Apple Watch als Mode-Accessoire.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 26. Februar (6 News)

Alle wichtigen Informationen des Tages fasst unser News-Ticker zusammen.

+++ 14:39 Uhr – Musik: Wolfgang Petry-Album nur 4,49 Euro +++

Nur heute gibt es bei iTunes das Musik-Album “Einmal noch!” von Wolfgang Petry für nur 4,49 Euro (iTunes-Link) statt 8,99 Euro. Mit dabei sind die Songs “Einmal noch” oder auch “Da sind diese Augen”.

+++ 12:53 Uhr – Karten-App: London Eye dreht sich +++

Ein Blick in die 3D-Satelliten-Ansicht in Apples Karten-App auf iOS oder Mac lohnt sich. Wenn ihr das London Eye in der britischen Hauptstadt besucht, werdet ihr das sich ab sofort drehende Riesenrad sofort entdecken. Ob wir bald auch fahrende Autos, Züge oder andere Animationen per Flyover sehen werden?

+++ 7:13 Uhr – Apple: Mehr Sicherheitsvorkehrungen +++

Mit “Mein iPhone Suchen” und der 2-Faktor-Authentifizierung macht es Apple Dieben nicht einfach. Ein neues Patent beschreibt nun ein weiteres Tracking-Feature, das auch dann funktioniert, wenn das iPhone ausgeschaltet ist.

+++ 7:13 Uhr – Apple: Tim Cook hält Rede in Washington +++

An der Universität in Washington wird Tim Cook in diesem Jahr eine Rede halten. Er ist der Einladung der Uni gefolgt – zuletzt hatte er in 2010 an der Auburn University gesprochen.

+++ 7:12 Uhr – Apps: Kooperation zwischen Airbnb und Telekom +++

Airbnb ist eine Kooperation mit der Deutschen Telekom eingegangen. So soll die App auf Android-Geräten vorinstalliert werden, auch bekommen Neukunden, die sich über die Telekom anmelden, einen 30 Euro-Gutschein.

+++ 7:12 Uhr – Video: Apple-Episode von Modern Family +++

Die nur mit iPhone und iPad gefilmte “Modern Family”-Episode kann jetzt im iTunes Store angesehen werden.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 26. Februar (6 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cook besucht Israel – Fokus auf Chip-Entwicklung

Apple-Logo

Tim Cook hat am Donnerstag ein Forschungszentrum des Konzerns in der Nähe von Tel Aviv besucht – in Begleitung von Hardware-Technik-Chef Johny Srouji, der auch die Chip-Entwicklung des iPhone-Herstellers leitet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2x mehr als iTunes Match: Google Play Music speichert 50.000 Songs

Vor vier Jahren stellte Apple mit iTunes Match eine Möglichkeit vor, auch außerhalb des iTunes Stores gekaufte Musik zu synchronisieren. Für jährlich 25 Euro lassen sich 25.000 eigene Songs online hinterlegen und von überall aus anhören. Apple hatte damit auf Google Play Music reagiert, das Speicherplatz für 20.000 Songs bot - kostenlos. Doch jetzt hat Google das eigene Angebot verbessert und b...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Web – ohne iPhone, mit Firefox und Opera

Seit fast genau einem Monat könnt Ihr mit WhatsApp Web auch am Mac oder PC Nachrichten lesen und schreiben.

Nun gibt es Neuigkeiten zum Browser-WhatsApp: Ab sofort funktioniert das Ganze auch mit Firefox oder Opera. Bisher war Googles Chrome-Browser Pflicht für die Nutzung, nun wird die Auswahl größer.

WhatsApp Web Start

Gute Nachrichten für Apple-Besitzer bleiben aber aus: Unter Safari läuft WhatsApp Web nach wie vor nicht. Und auch das iPhone wird weiterhin nicht unterstützt. Offenbar hat Apple immer noch Sicherheitsbedenken.

Mac mit einem der drei Browser

Einzige für die Apple-Welt relevante Konstellation bleibt damit ein Mac mit einem der drei Browser, der mit einem Android-Handy bzw. Windows Phone oder BlackBerry verbunden ist. Übrigens: Es ginge auf dem iPhone auch mit einem Jailbreak. Wir finden aber nicht, dass ein wenig mehr WhatsApp-Komfort so einen massiven Eingriff ins iPhone rechtfertigt. Ansonsten funktioniert WhatsApp im Browser weiterhin so, wie wir es Euch bereits am 21. Januar erklärt haben. (Autor: Jörg)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (26.2.)

Heute ist Donnerstag, der 26. Februar. Wir haben wir für Euch wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden:

Table Top Racing Premium Edition Table Top Racing Premium Edition
(74)
2,99 € Gratis (uni, 145 MB)
Alpine Crawler World Alpine Crawler World
(809)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 20 MB)
Alpine Crawler World HD Alpine Crawler World HD
(15)
2,99 € 1,99 € (iPad, 15 MB)
DUNGEONy DUNGEONy
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (uni, 16 MB)
Pixel Boat Rush Pixel Boat Rush
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (uni, 20 MB)
SciPaDi SciPaDi
(21)
1,99 € 0,99 € (uni, 7.2 MB)
Fly Right! Fly Right!
(7)
0,99 € Gratis (iPhone, 16 MB)
Gangster Granny Gangster Granny
(140)
1,99 € 0,99 € (uni, 170 MB)
Blood Bowl Blood Bowl
(27)
4,99 € 0,99 € (iPad, 323 MB)
Abducted Abducted
(8)
2,99 € 0,99 € (uni, 256 MB)

Yet It Moves (Puzzle-Platformer) Yet It Moves (Puzzle-Platformer)
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (uni, 71 MB)

Lub vs Dub Lub vs Dub
(40)
0,99 € Gratis (uni, 24 MB)

Go Up! Go Up!
(235)
0,99 € Gratis (iPhone, 1.2 MB)

Tank Battle - Mini War Tank Battle - Mini War
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (uni, 21 MB)

Rules! Rules!
(1137)
2,99 € 0,99 € (uni, 22 MB)

Proun+ Proun+
(7)
3,99 € 1,99 € (uni, 346 MB)

Machinarium Machinarium
(1901)
4,99 € 1,99 € (uni, 233 MB)

Kingdom Rush Origins Kingdom Rush Origins
(186)
2,69 € 0,99 € (iPhone, 183 MB)

Kingdom Rush Origins HD Kingdom Rush Origins HD
(410)
4,99 € 1,99 € (iPad, 391 MB)

Botanicula Botanicula
(129)
4,99 € 1,99 € (iPad, 579 MB)

Gunbrick Gunbrick
(10)
2,99 € 0,99 € (uni, 25 MB)

Machinarium Pocket Edition Machinarium Pocket Edition
(21)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 233 MB)

Battleheart Legacy Battleheart Legacy
(169)
4,99 € 1,99 € (uni, 414 MB)

Twisty Hollow Twisty Hollow
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (uni, 91 MB)

Tainted Keep Tainted Keep
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (uni, 188 MB)

Inferno 2 Inferno 2
(8)
2,99 € 0,99 € (uni, 58 MB)

Out There Out There
(228)
3,99 € 1,99 € (uni, 44 MB)

Beatbuddy HD Beatbuddy HD
(53)
4,99 € 1,99 € (uni, 592 MB)

Banner Saga Banner Saga
(163)
9,99 € 4,99 € (uni, 1665 MB)

Earn to Die 2 Earn to Die 2
(152)
1,99 € 0,99 € (uni, 94 MB)

Quetzalcoatl Quetzalcoatl
(43)
1,99 € 0,99 € (uni, 5 MB)

Line Command Line Command
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPad, 13 MB)

Godfire: Rise of Prometheus
(131)
2,99 € 0,99 € (uni, 1083 MB)

The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
(58)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 207 MB)

The Tiny Bang Story HD The Tiny Bang Story HD
(793)
2,99 € 0,99 € (iPad, 208 MB)

THE KING OF FIGHTERS THE KING OF FIGHTERS '97
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (uni, 66 MB)

Braveland Braveland
(44)
2,99 € 0,99 € (uni, 211 MB)

THE KING OF FIGHTERS THE KING OF FIGHTERS '98
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (uni, 71 MB)

THE KING OF FIGHTERS-i 2012 THE KING OF FIGHTERS-i 2012
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (iPhone, 717 MB)

THE KING OF FIGHTERS-i 002 THE KING OF FIGHTERS-i 002
(34)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 384 MB)

The Witcher Adventure Game The Witcher Adventure Game
(8)
5,99 € 3,99 € (iPad, 655 MB)

Tempo ™ Tempo ™
(21)
4,99 € 3,99 € (uni, 1629 MB)

Kaiser - Das Imperium Kaiser - Das Imperium
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (uni, 22 MB)

Slingshot Puzzle Slingshot Puzzle
(34)
1,99 € 0,99 € (uni, 68 MB)

Space Story Space Story
(7)
4,99 € Gratis (uni, 82 MB)

Talisman Talisman
(45)
6,99 € 3,99 € (uni, 37 MB)

Durak for iPad Durak for iPad
(20)
4,99 € 1,99 € (iPad, 29 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Betrug: Gefährliche Gesundheits-App bleibt im App Store

Auf imedicalapps.com wird derzeit eine Geschichte laut, die sich auf die Nutzungsgefahr von angeblich medizinisch nützlichen Apps bezieht. Genauer geht es um “Instant Blood Pressure – Monitor Blood Pressure Using only your iPhone”. Die Applikation verspricht unwissenden Nutzern die Anzeige des aktuellen Blutdrucks und alarmiert, sofern Probleme auftreten.

Screenshot 2015 02 25 02.55.29 580x440 564x428 App Betrug: Gefährliche Gesundheits App bleibt im App Store

Die App arbeitet hierbei mit dem eingebauten Mikrofon des iPhones und mit dem LED-Licht zur zusätzlichen Pulsschlag-Messung. Alarmierend verfasste iMedialApps bereits einen Blog-Post und warnte ausdrücklich von derartigen Apps, wenn es wirklich um die Kontrolle des Blutdrucks geht. Patienten mit ernstzunehmenden Krankheiten sind für ihr eigenes Wohl dazu verpflichtet derartige Kontrollen vorzunehmen, um den Blutdruck stets im Blick zu halten. Unseriöse Apps wie “Instant Blood Pressure” können diese Sicherheit nicht gewährleisten.

Umso erschreckender ist die Tatsache, dass entstandene Rezensionen im App Store zufriedene Patienten ans Licht bringen, die eindeutig von einer Erkrankung sprechen und ihren täglichen Blutdruck mit dem iPhone analysieren.

Chart-Stürmer unter den Gesundheits-Apps

Tag für Tag kletterte die App im US-Store nach oben und legt sich dort bereits in den Top 5 der heruntergeladenen Gesundheits-App nieder. Tausende von Menschen haben die App bereits bezogen, in vielen Fällen sicherlich aus ernsthafter Überzeugung mit einer App den Blutdruck zu messen, denn für 4,99 US-Dollar ist die App auch kein Spontankauf mehr.

Aktuell entstehen zahlreiche Apps, die ein ähnliches Konzept aufweisen und an den vermeintlichen Erfolg der bestehenden Apps anknüpfen möchten. Was viele wahrscheinlich vergessen ist die Tatsache, dass es hier um das Leben vieler Menschen geht und solche Apps, auch wenn sie den Entwicklern ein Haufen Geld einbringen, verboten werden sollten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ones! kombiniert Threes und Tetris, iDownloader kostenlos

ones-fZwei App Store-Hinweise: Unter den heutigen Neuveröffentlichungen aus der Spiele-Kategorie, diese finden sich traditionell am Donnerstag in Apples Software-Kaufhaus ein, stellt sich mit dem 99-Cent-Titel Ones! eine kleine Perle vor. Das Zahlen-Puzzle kombiniert die Spielmechaniken von Tetris und Threes und setzt auf eine einfache Steuerung: Mit ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (26.2.)

Am heutigen Donnerstag, 26. Februar, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Duet Display Duet Display
(324)
15,99 € 7,99 € (uni, 8 MB)

PDF PROvider PDF PROvider
(307)
7,99 € 1,99 € (uni, 26 MB)

Printability - print Safari page to PDF Printability - print Safari page to PDF
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (uni, 11 MB)

Timegg Pro Timegg Pro
(85)
0,99 € Gratis (iPhone, 32 MB)

scan me | PDF Scanner & Texterkennung (OCR), QR-Code Reader scan me | PDF Scanner & Texterkennung (OCR), QR-Code Reader
(87)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 51 MB)

GymGoal 2 GymGoal 2
(54)
5,99 € 3,99 € (uni, 51 MB)

Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(68)
6,99 € 5,99 € (uni, 5.7 MB)

Birthday Points Birthday Points
(7)
0,99 € Gratis (iPhone, 5 MB)

DoTo DoTo
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (uni, 2.2 MB)

lemontrack - teile deinen Standort mit Freunden lemontrack - teile deinen Standort mit Freunden
(38)
1,99 € 0,99 € (uni, 0.3 MB)

ClipBook - BookMarker & Sentence Collector ClipBook - BookMarker & Sentence Collector
(15)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 31 MB)

QUICKSTART FITNESS by Virtual Trainer QUICKSTART FITNESS by Virtual Trainer
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (uni, 11 MB)

iBouquiniste iBouquiniste
(32)
4,99 € 1,99 € (uni, 43 MB)

allThings allThings
(16)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 3.5 MB)

Schulte Table - improve your fast reading and attention Schulte Table - improve your fast reading and attention
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (uni, 1.3 MB)

Textkraft Pocket - Text schreiben, Korrektur & Recherche Textkraft Pocket - Text schreiben, Korrektur & Recherche
(28)
3,99 € 1,99 € (iPhone, 30 MB)

Musik

SessionBand for iPhone SessionBand for iPhone
(5)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 596 MB)

SessionBand Jazz - Volume 1 SessionBand Jazz - Volume 1
(27)
8,99 € 3,99 € (uni, 625 MB)

SessionBand Blues - Volume 1 SessionBand Blues - Volume 1
(6)
8,99 € 3,99 € (uni, 651 MB)

SessionBand Acoustic Guitar - Volume 1 SessionBand Acoustic Guitar - Volume 1
(23)
5,99 € 2,99 € (uni, 322 MB)

SessionBand Jazz - Volume 2 SessionBand Jazz - Volume 2
(6)
8,99 € 3,99 € (uni, 597 MB)

SessionBand Rock - Volume 1 SessionBand Rock - Volume 1
(9)
8,99 € 3,99 € (uni, 588 MB)

Foto/Video

Sketch Me! Sketch Me!
(1484)
1,99 € Gratis (iPhone, 29 MB)

SKEW SKEW
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (uni, 9 MB)

Moderno – Kamera & Aufkleber Moderno – Kamera & Aufkleber
(10)
3,99 € 2,99 € (uni, 75 MB)

Picstar™ Picstar™
(44)
1,99 € 0,99 € (uni, 46 MB)

Photo2Fun HD - Die einfache (1-Klick) Foto-Montage Photo2Fun HD - Die einfache (1-Klick) Foto-Montage
(417)
2,99 € Gratis (uni, 38 MB)

AdjustGrid AdjustGrid
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (iPhone, 5.9 MB)

Photostein Photostein
(11)
4,99 € 1,99 € (uni, 9.1 MB)

AutoPainter II AutoPainter II
(6)
0,99 € Gratis (uni, 13 MB)

Frax - Die ersten Echtzeit Fraktale Frax - Die ersten Echtzeit Fraktale
(69)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 91 MB)

Frax HD - Die ersten Echtzeit Fraktale Frax HD - Die ersten Echtzeit Fraktale
(89)
3,99 € 1,99 € (iPad, 86 MB)

Instaflash Pro Instaflash Pro
(11)
9,99 € 4,99 € (uni, 8.1 MB)

Kinder

Toca Friseursalon Toca Friseursalon
(425)
2,99 € Gratis (uni, 37 MB)

Frosty, der Schneemann Frosty, der Schneemann
(32)
3,99 € 2,99 € (iPad, 200 MB)

Der kleine Drache Der kleine Drache
(6)
3,99 € 2,99 € (iPad, 340 MB)

Ladybug Zee Ladybug Zee
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (uni, 280 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (26.2.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Donnerstag, 26. Februar, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Botanicula Botanicula
(109)
9,99 € 4,99 € (693 MB)

Metro Last Light Metro Last Light
(26)
39,99 € 9,99 € (8039 MB)

Night of the Rabbit (Deutsch) Night of the Rabbit (Deutsch)
(18)
21,99 € 9,99 € (5898 MB)

GRID 2 Reloaded Edition GRID 2 Reloaded Edition
(16)
44,99 € 9,99 € (6397 MB)

Star Wars®: Empire At War
(103)
19,99 € 9,99 € (2187 MB)

The LEGO® Movie Videogame The LEGO® Movie Videogame
Keine Bewertungen
29,99 € 9,99 € (7255 MB)

Bioshock Infinite Bioshock Infinite
(112)
29,99 € 9,99 € (39287 MB)

Empire: Total War - Gold Edition
(114)
39,99 € 9,99 € (12475 MB)

LEGO Star Wars Saga LEGO Star Wars Saga
(87)
19,99 € 9,99 € (4427 MB)

Tropico 5 Tropico 5
(25)
39,99 € 9,99 € (2616 MB)

Civilization V: Campaign Edition
(384)
29,99 € 9,99 € (4849 MB)

Machinarium Machinarium
(335)
9,99 € 4,99 € (340 MB)

GRID 2 Reloaded Edition GRID 2 Reloaded Edition
(16)
44,99 € 9,99 € (6397 MB)

Tropico 4: Gold Edition
(71)
34,99 € 9,99 € (5491 MB)

Tropico 3: Gold Edition
(101)
14,99 € 4,99 € (3950 MB)

Hitman: Absolution - Elite Edition
(31)
28,99 € 24,99 € (19309 MB)

Catan Catan
(50)
16,99 € 14,99 € (349 MB)

BioShock BioShock
(124)
19,99 € 4,99 € (6381 MB)

Produktivität

DwellClick DwellClick
(7)
9,99 € 1,99 € (2.7 MB)

ColorSnapper ColorSnapper
(27)
4,99 € 2,99 € (2.8 MB)

Deluxe Moon Pro Deluxe Moon Pro
(5)
2,99 € 1,99 € (78 MB)

Solfeggio Studio for Piano Solfeggio Studio for Piano
Keine Bewertungen
29,99 € 19,99 € (16 MB)

Duplicate File Cleaner Duplicate File Cleaner
(26)
4,99 € 1,99 € (3.2 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[UPDATE] US-Sitcom „Modern Family“ wurde für eine Episode nur auf iPhones gedreht

Die beliebte US-amerikanische Sitcom „Modern Family“ wird in dieser Woche zu einem ganz besonderen Highlight – besonders für Apple-Fans. Denn die 16. Folge der aktuellen sechsten Staffel wurde ausschließlich auf iPhones gedreht und spielt sich vollkommen auf dem Bildschirm des MacBooks von Hauptcharakter Claire Dunphy ab. Die Familienmitglieder werden in der Episode ausschließlich über Dienste wie FaceTime, iMessage, E-Mail und Facebook miteinander kommunizieren. Die Folge mit dem Titel...

[UPDATE] US-Sitcom „Modern Family“ wurde für eine Episode nur auf iPhones gedreht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Karten-App: Erstmalig Grafiken in Echtzeit

Apple arbeitet weiter an Verbesserungen seiner Karten-App und so haben wir uns in den letzte Tagen bereits mehrfach zu dem Thema zu Wort gemeldet. Kurzer Rückblick zu den kürzlich erschienen Meldungen:

Flyover Modus in weiteren Städten

Der Flyover Modus in Karten zeigt fotorealistische 3D-Ansichten von Städten, die sich und ihre Sehenswürdigkeiten durch Zoomen, Schwenken, Neigen und Drehen erkunden lassen. In dieser Woche sind insgesamt neun neue Flyover-Städte hinzugekommen, dazu zählen Edinburgh (Schottland), Linz (Österreich), Venedig (Italien), Cáceres (Spanien), Rennes (Frankreich), Guadalajara (Mexiko), Ponce (Puerto Rico) und weitere Städte in den USA.

Apple Maps Connect in Deutschland

Bereits vergangene Woche startete Apple Maps Connect für Kleinunternehmen in Deutschland, Frankreich und Kanada. Apple Maps Connect erlaubt es Kleinunternehmen, ihre grundlegenden Standortinformationen in Apple Karten hinzuzufügen und zu bearbeiten. Die Standort- und Kontaktdaten können so auf dem aktuellen Stand gehalten werden.

Grafiken in Echtzeit

karten_big_ben

Nachdem wir uns auch heute Morgen zu Apple Maps geäußert haben und kurz auf neue Datenquellen eingegangen sind, gibt es nun die nächste Neuerung. Erstmalig gibt es innerhalb der Apple Karten Echtzeit-Grafiken, so z.B. die bei den Londoner Wahrzeichen. Es dreht sich das London Eye und alle vier Uhren des Big Ben zeigen die aktuelle Uhrzeit an. Am Besten ihr öffnet die Karten-App und guckt es euch einfach mal an.

karten_london_eye

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch Apps: Neue Screenshots und Details

Immer mehr Details über Apple Watch-Apps werden bekannt: Jetzt gibt es Screenshots von vielversprechenden Indie-Projekten.

Der April ist nicht mehr fern und die App-Entwickler machen sich für den Launch der Apple Watch bereit. Die US-Webseite Wearable hat mit einigen Indie-Entwicklern gesprochen und Screenshots der Apple Watch-Extension-Apps ihrer iPhone-Apps gesammelt. Wir zeigen Euch die spannendsten Bilder der Liste und erklären die dahinterstehenden Features.

Apple Watch

Clear: Die gestenbasierte To-Do-App von Realmac kommt auf die Watch. Erinnerungen und Aufgaben werden via iCloud gesynct und zu den festgelegten Terminen mit Benachrichtigung angezeigt, sogar inklusive Prioritätsfarben.

Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Clear - Aufgaben & Erledigungslisten
(934)
4,99 € (uni, 15 MB)

clear_applewatch_1

Feed Wrangler: Perfekt für schnelle Informationen. Mit Feed Wrangler für die Apple Watch könnt ihr zwar auch ganze RSS-News am Handgelenk lesen, doch eignet sich die Erweiterung wohl am besten für schnelles Durchforsten von Überschriften nach spannenden News.

Feed Wrangler Feed Wrangler
(10)
Gratis (uni, 2.4 MB)

feedwrangler_applewatch_1

Exact Fitness Timer: Euer Partner für Intervalltraining. Der Fitness Timer zeigt auf der Watch die genaue Zeit Eurer Trainingseinheiten an und zeigt an, was Ihr für Euer Trainingsziel noch an Übungen machen müsst.

exactfitnesstimer_applewatch_1

Fitness Spades: Etwas spezieller ist dann diese Fitness-App. Fitness Spades trägt Euch Übungen basierend auf Spielkartenzahlen auf, die ihr umdreht. Die Zahlen und Aufgaben werden angezeigt und ihr müsst sie, verfolgt vom Timer, schnell ausführen.

fitnessspades_applewatch_1

Infinitweet: Diese App macht aus langen Texten Bilddateien und lädt sie auf Twitter hoch. So könnt Ihr längere Nachrichten in 140 Zeichen verpacken. Auf der Apple Watch wird die App dieses Feature nicht via Texteingabe wie auf dem iPhone, sondern mit Hilfe des Mikrofons anbieten.

Infinitweet Pro Infinitweet Pro
Keine Bewertungen
0,99 € (uni, 2.9 MB)

infinitweet_applewatch_1

OfficeTime: Eine Time-Tracker für alle Büromenschen. Mit OfficeTime auf der Apple Watch müsst Ihr bei Meetingbeginn oder Anfang bzw. Ende der Arbeitszeit nur einmal auf die Watch tippen und sie zeichnet die Dauer der Arbeitszeit auf. So könnt Ihr simpel verzeichnen, wofür während des Arbeitstages am meisten Zeit draufgeht.

officetime_applewatch_1

Peeps: Die Videochat-App übermittelt das neueste Video Eurer Gruppenchats an die Watch. Ihr könnt es ansehen oder einfach als visuelle Benachrichtigung verstehen, um Euer iPhone rauszuholen und den neuesten Videoclip Eurer Freunde später aufzurufen.

Peeps - Selfie group video chat Peeps - Selfie group video chat
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 18 MB)

peeps_applewatch_1

Prompt: Eine App, die momentan sowohl für iPhone als auch für die Watch in der Entwicklungsphase steht. Mit Prompt stellt Ihr die Dauer von Computer-Präsentationen ein. Die App zeigt an, wieviel Zeit bis zur nächsten Folie bleibt und welches Thema als nächstes ansteht. So verliert ihr auch bei langen Vorträgen nie die Orientierung.

prompt_applewatch_!

WatchKit-Demos und Keynote-Vorstellungen

Weitere Entwickler haben außerdem Demo-Videos mit WatchKit-Features hochgeladen, so zum Beispiel Gary Riches von Home Remote, Curtis Herbert, Entwickler von Slopes oder die Leute hinter Todoist. Und es gab ja auch während der Apple Keynote zur Watch Vorschauen auf integrative Apps wie die BMW- oder Nike-App für Autokonnektivität bzw. Fitness.

bmw_applewatch_1

nikeapp_watch_1

Außerdem werden zum Launch vermutlich Watch-Apps von Facebook, Twitter, Pinterest und ähnlichen Größen der Web-Branche verfügbar sein. Zu diesen gibt es zwar noch kaum gesicherte Infos und Screenshots, aber es ist davon auszugehen, dass sie ähnlich aufregend sein werden wie die oben vorgestellten Indie-Apps. Es wird also viel zu entdecken geben.

(Autor: Lukas)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zensur auf Blogger.com: Google verbannt sexuelle Inhalte von seiner Blogging-Plattform

Das Unternehmen Google hat einzelne Blogger auf seiner Plattform Blogger.com wegen Blog-Beiträgen, die eindeutig sexuelle Inhalte aufweisen, in der Nutzung eingeschränkt. Ab Ende März 2015 dürfen keine Inhalte mehr veröffentlicht werden, die Nacktbilder oder sexuell freizügige Videos enthalten und droht bei Zuwiderhandlung mit Rausschmiss. Google will zwar Ausnahmen erlauben, bleibt aber bei deren Definition recht schwammig.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yet It Moves (Puzzle-Platformer)

„Yet It Moves“ ist ein preisgekrönter Puzzle-Platformer, der jetzt erstmals auf iPhone und iPhone verfügbar ist!
Verwandle Wände in Fußböden, Rutschen in Plattformen und Steinhaufen in gefährliche Lawinen, indem du die Welt kippst.
Navigiere durch eine bunte Papiercollage und schalte neue Level frei, indem du Puzzles löst.

* KEINE In-App-Käufe – du zahlst einen geringen Anfangspreis, um alle Level durchspielen zu können!

Features:
- RENNE, SPRINGE UND DREHE DIE WELT! – Löse die Puzzles durch Rennen, Springen und Kippen der Welt um dich mithilfe der intuitiven Touch-Steuerung.

- 2D-PLATFORMER AUF DEN KOPF GESTELLT! – So einen Platformer hast du noch nicht gesehen! Drehe die Welt, um Hindernisse zu überwinden und dich durch Engpässen zu quetschen. Aber fall nicht zu tief!

- ERKUNDE FARBENFROHE WELTEN! – Eine Vielzahl von bunten Papiercollagenleveln in vier verschiedenen Umgebungen warten darauf, entdeckt zu werden.

- BESTENLISTEN BEIM TÄGLICHEN LAUF! – Miss dich täglich mit deinen Freunden, um zu sehen, wer am schnellsten durch die herausfordernden Level kommt.

- DER SPIELEHIT – JETZT AUF MOBILGERÄTEN! – Erstmals auf iPhone und iPad verfügbar.

Lade „Yet It Moves“ jetzt herunter – das brandneue Puzzle-Erlebnis auf iPhone oder iPad.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LibreOffice 4.4.1 verbessert Stabilität, behebt Fehler

Die Document Foundation hat die kostenlose Bürosoftware LibreOffice heute in der Version 4.4.1 (201,4 MB, Englisch) veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Apple schaltet 12-seitige Anzeige in neuer "Vogue"

Apple Watch

Der iPhone-Hersteller will die Computeruhr eindeutig als Modeaccessoire etablieren: Dazu nahm der Konzern nun richtig Werbegeld in die Hand.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Age of Sparta – Aufbaustrategie im antiken Griechenland

Pressemitteilung Mit Age of Sparta hat Gameloft heute einen neuen Aufbau- und Strategiespiel-Mix im für iOS, Android, Windows Phone und Windows 8 (Tablets) veröffentlicht. Das Spiel kann kos...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft veröffentlicht Skype 7.5 für den Mac: Skype for Web verlegt Funktionen in den Browser - bislang noch in Beta-Phase

Microsoft hat eine neue Version von Skype für den Mac veröffentlicht. Das Update auf die Skype-Version 7.5 behebt einige Bugs, stattet das Programm mit 14 neuen Sprachen aus und verbessert die Performance. Außerdem bereitet Microsoft die Einführung des neuen Programms Skype for Web vor. Skype for Web befindet sich derzeit noch im Beta-Test und soll alle Skype-Funktionen in den Browser bringen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Overkill 3: Action im Überfluss & Abwechslung leider Mangelware

Bisher hatte ich mit der Overkill-Reihe aus dem App Store nicht viel am Hut. Umso gespannter war ich, was der heute erschienene dritte Teil zu bieten hat.

Overkill 3 Overkill 2 Overkill 1 BASECAMP12

Wenn es um Action-Shooter auf iPhone oder iPad geht, denke ich sofort an Modern Combat. Gameloft verpackt seine Spiele in einer nett inszenierten Geschichte, dazu gibt es eine wirklich schicke Grafik mit tollen Effekten, Action ist sowieso in jeder Sekunde des Spiels enthalten. Ob das neue Overkill 3 (App Store-Link) da mithalten kann?

Zunächst einmal ist der Download der rund 500 MB großen Universal-App aus dem App Store kostenlos. Overkill 3 will sich über In-App-Käufe finanzieren und bietet dem Nutzer Möglichkeiten zur Investition von bis zu 50 Euro auf einen Schlag. Unter anderem kann man so an bessere Waffen kommen oder die Auslieferung von Upgrades und neuen Gegenständen beschleunigen.

Im Vergleich zu Modern Combat gibt es bei Overkill 3 einen weiteren entscheidenden Unterschied: Man bewegt sich nicht frei durch die Gegend, sondern bewegt sich automatisch durch 50 verschiedene Level. Der Charakter bleibt dabei an verschiedenen Stellen stehen und man muss auftauchende Gegner-Horden zur Strecke bringen.

Die Steuerung von Overkill 3 funktioniert dabei wie in jedem anderen Shooter auch: Mit dem linken Daumen wird gezielt, mit dem rechten Daumen gefeuert. Hier hat man zudem weitere Buttons, etwa für einen Waffenwechsel, Nachladen oder den Einsatz von speziellen Gegenständen wie Granaten oder Raketenangriffen.

Overkill 3 mangelt es an Abwechslung

Auch wenn die Entwickler ein abwechslungsreiches und sich entfaltendes Gameplay mit ständig wechselnden Umgebungen und diverse Gegnern versprechen, wollte der Funke bei mir nicht so wirklich überspringen. In Overkill 3 gibt es einfach zu wenig Bewegung, hier haben mir ähnliche Spiele wie zum Beispiel EPOCH besser gefallen.

Man muss aber auch sagen: Grafisch hat Overkill 3 schon einiges drauf. Auch wenn es mit Sicherheit nicht an die angedeutete Konsolen-Qualität herankommt, sieht das Spiel auf dem iPhone 6 wirklich schick aus. Die Entwickler hätten aber noch ein bisschen mehr Arbeit in Details stecken können: Schüsse hinterlassen zwar Einschlaglöcher auf den Objekten, mehr aber auch nicht. Wo sind die Explosionen bei Schüssen auf Fässer, wo sind die Einstürzenden Holzbalken und Wände, die mich in Modern Combat 5 so begeistert haben?

Was Fans des durchaus sehr gut bewerteten Overkill 2 aber wohl am meisten enttäuschen dürfte: In Overkill 3 ist bisher kein Multiplayer-Modus zu finden. Auch das trägt nicht unbedingt zur Steigerung der Abwechslung bei…

(YouTube-Link)

Der Artikel Overkill 3: Action im Überfluss & Abwechslung leider Mangelware erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Play Music speichert jetzt 50.000 Songs kostenlos

Google rüstet Google Play Music auf. Ab sofort könnt Ihr 50.000 statt 20.000 Eurer Songs hochladen.

Im Dashboard ist die neue Anzeige zu sehen. Alle Tracks lassen sich damit unterwegs auf Endgeräten oder mobil abspielen. Das Hochladen in die Cloud erfolgt über den Webbrowser oder über den sogenannten Musik-Manager.

Google Play Music iPad

Google Music war im Dezember 2013 in Deutschland gestartet. Seit 17. Februar ist die App universal verfügbar. Zuvor gab es den Dienst nur in den USA. Für 9,99 Euro pro Monat könnt Ihr neben Euren eigenen Liedern etwa 20 Millionen Songs streamen. Der gleiche Preis wie bei Spotify.

Google Play Music Google Play Music
(280)
Gratis (uni, 12 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Herzen Lite

Sie können das Kartenspiel Hearts gegen drei Computer-Gegner spielen. Die Kartenvorderseiten sind groß und leicht zu lesen und so angeordnet, dass Sie genau auf die richtige Karte klicken. Computer-Gegner können auf drei Qualifikationsniveaus eingestellt werden. Punktergebnisse und Spielstände sind immer auf dem Bildschirm sichtbar. Von den Produzenten der beliebten Apps Pinochle und Kings in the Corners.

Download @
Mac App Store
Entwickler: fishdog.net
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: Spotify baut Songtext-Anzeige ein

texteDer Musik-Streaming-Dienst Spotify wird die Songtext-Anzeige der erst Anfang des Monat von uns vorgestellten Musixmatch-App in seiner Mac-Applikation integrieren. Das heute angekündigte Update für den Spotify Desktop-Client wird in den kommenden Wochen weltweit für alle Spotify-Nutzer ausgerollt. Neben der Musixmatch-Integration enthält das Update für den Desktop-Client ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Play Music: Ab jetzt 50.000 Songs in der Cloud gratis speichern

Google zeigt sich großzügig und erhöht die Kapazität für seinen Cloud-Speicher für Musik. Ähnlich wie bei iTunes Match können Lieder bei Google in der Cloud gespeichert und auf beliebigen Geräten wiedergegeben werden – nur dass der Dienst gratis ist und jetzt 50.000 Lieder bunkern kann.

Bei iTunes Match kann man für eine jährliche Gebühr 25.000 Songs aus beliebigen Quellen online speichern, wobei Käufe von iTunes nicht mitzählen. Google geht einen Schritt weiter und erlaubt das Ganze sogar umsonst. Wie die Suchmaschine jetzt angekündigt hat, hat Google nun die Spendierhosen angezogen und erhöht das Limit von 20.000 auf 50.000 Lieder. Sind sie einmal auf den Servern von Google angekommen, können sie auf PCs, Macs, in Chrome, auf iPhones oder iPad, Chromecast oder Android-Geräten wiedergegeben werden. Dabei gibt es sogar eine Integrierung in iTunes, sodass man seine Mediathek direkt an Google schicken kann.

Natürlich hat das Angebot einen Subtext. Denn im Grunde ist der Cloud-Speicher eine Art Werbung für den Dienst Google Play Music, der hierzulande knapp 10 Euro im Monat kostet. Dafür erhält man Zugriff auf Millionen von Liedern, ähnlich wie bei Spotify. Wer bezahlt, bekommt keine Werbung geschaltet und kann so viele Lieder überspringen wie er will. Obendrauf gibt es Funktionen wie Playlisten.

Zumindest ein Vorteil hat iTunes Match gegenüber dem Google-Dienst aber noch, denn bei iTunes Match kann man seine Quellmusik gegen AAC-Files aus dem iTunes Music Store eintauschen, wenn iTunes die Musik erkannt hat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Leere sucht man in “The Empty” vergeblich

Leere sucht man in “The Empty” vergeblich

Zu den heutigen Neuerscheinungen gehört auch The Empty (AppStore) von Magic Frame Studios. Auch diese Universal-App ist ein Gratis-Download und gehört in die Genres der Geschicklichkeits- und Highscore-Spiele einsortiert.

Mit dem Finger auf dem Display steuert ihr einen pfeilartigen Diamanten, der durch eine schwebende, annähernd quadratische Form fliegt. Um ihn herum gibt es noch vier weitere Klunker, die durch den raum fliegen. Ziel ist es nun, so lange wie möglich zu überleben, ohne mit ihnen oder der Umrandung in Kontakt zu kommen.
The Empty iPhone iPadThe Empty iOS
Das Katz- und Mausspiel erfordert also flinke Finger und auch eine Portion Glück. Hilfreich sind auch die verschiedenen PowerUps (z.B. Schutzschild, Zeitlupe), die aber primär via IAP aufgeladen werden müssen. Je länger ihr durchhaltet, desto höher fällt euer Score aus. Dieser wird am Ende einer Runde in die virtuelle Währung des Spieles umgerechnet, mit der ihr weitere Level (= andere Formen) freischalten könnt. Bis diese erschwinglich sind, müsst ihr allerdings eine ganze Menge Runden gespielt oder verdammt gut sein…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple wird globale Verkaufszahlen der Smartwatch-Branche überholen

apple-watch-gold-01

Bis jetzt war nie klar, wie viele Smartwatches in diesem Jahr überhaupt über den Ladentisch gegangen sind und wie viele Kunden überhaupt auf die kleinen Helfer gesetzt haben. Nun wurde bekannt, dass rund 6,8 Millionen Geräte im Jahr 2014 verkauft wurden, was in Anbetracht, dass Apple alleine für den Start der Apple-Watch ca. 5 Millionen Geräte angefertigt haben soll, nicht unbedingt viel erscheint. Somit wird Apple das Volumen aller verkauften Smartwatches wahrscheinlich im Jahr 2015 verdoppeln und für einen Großteil der Verkäufe zuständig sein.

Man will Marktführung
Sollte Apple wirklich so viele Geräte verkaufen, könnte sich das Unternehmen schon im ersten Jahr als “Marktführer” etablieren und auch den größten Teil vom Kuchen für sich beanspruchen. Samsung und auch Google haben sich bis jetzt die Spitze der Verkaufszahlen geteilt und auch Pebble ist ein Hersteller, der sich nicht verstecken muss. Dennoch werden sie den Prognosen zufolge gegen Apple nur wenig Chancen haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte um Apple Car: Jony Ive und Tesla-Chef Elon Musk "im intensiven Gespräch"

Tesla Elektrofahrzeug

Auf einer exklusiven "Oscar"-Afterparty sollen der Apple-Designchef und der Boss des Elektroautokonzerns mindestens eine halbe Stunde lang miteinander debattiert haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

China erklärt Apple für „nicht vertrauenswürdig“: Verbot von Apple-Produkten für Behörden-Mitarbeiter - was ist der wahre Grund?

Die chinesische Regierung entzieht Apple das Vertrauen. Chinesische Behörden und deren Mitarbeiter dürfen nun nicht mehr auf Apples Produkte zurückgreifen. Zusammen mit Apple hat China noch weitere 2.000 Unternehmen – vorwiegend US-amerikanische Firmen – von der Liste der von der Regierung als vertrauenswürdig eingestuften Herstellern gestrichen. Als Grund für diese Maßnahme gelten Sicherheitsbedenken. Denkbar ist jedoch auch ein anderes Szenario.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype 7.5 reduziert Prozessorlast und enthält 14 neue Sprachen

Microsofts Messenger- und Telefonie-Lösung Skype ist in Version 7.5 erhältlich. Die Entwickler konnten mit der neuen Version die Prozessorlast signifikant reduzieren , wodurch auch Verbesserungen bei der Akku-Laufzeit zu erwarten sind. Microsoft unterstützt hierfür unter anderem das mit OS X Mavericks eingeführte App Nap - entsprechend wird nun mindestens OS X 10.9 vorausgesetzt. Neben diesen ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype-App für OS X mit mehr Sprachen – und besserer Performance

Skype-App für OS X mit mehr Sprachen

Die Microsoft-Tochter hat ein Update für die Mac-Version ihrer Kommunikationsanwendung vorgelegt. Das "spricht" nun unter anderem deutlich mehr Sprachen. Und es gibt weitere Neuerungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 26.2.15

Produktivität

VisuCaller VisuCaller
Preis: Kostenlos
Connection Storymaker Connection Storymaker
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

LocationsAndDirections LocationsAndDirections
Preis: Kostenlos
devCalc Pro devCalc Pro
Preis: Kostenlos
Timegg Pro Timegg Pro
Preis: Kostenlos

Foto & Video

LightBoxr-Photo Editor LightBoxr-Photo Editor
Preis: Kostenlos
LightBoxr-Photo Editor LightBoxr-Photo Editor
Preis: Kostenlos

Bildung

Earthlapse Earthlapse
Preis: Kostenlos

Referenz

Learn Arabic by WAGmob Learn Arabic by WAGmob
Preis: Kostenlos

Reisen

Medizin

The ECG Collection The ECG Collection
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Musik

Unterhaltung

Thumbnail drawing Thumbnail drawing
Preis: Kostenlos

Spiele

Fly Right! Fly Right!
Preis: Kostenlos
Magic Touch: Wizard for Hire
Preis: Kostenlos
Ski On Neon Ski On Neon
Preis: Kostenlos
Tainted Keep Tainted Keep
Preis: Kostenlos
Tank Battle - Mini War Tank Battle - Mini War
Preis: Kostenlos
Words Search Game Words Search Game
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hollywood-Film Focus: Schnitt mit Final Cut Pro X

In der nächsten Woche kommt der Hollywood-Film Focus in die Kinos. In der romantischen Gaunerkomödie verliebt sich der Trickbetrüger Nicky Spurgeon (Will Smith) in eine junge, attraktive Nachwuchs-Gaunerin (Margot Robbie) und führt sie in die Kunst des Täuschens und Tricksens ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Artikel: Praxistipp: Größere SSD im MacBook Air 2011

Wenn das MacBook an seine Grenzen stößt, brauchen Sie nicht unbedingt ein neues: Ersatz-SSDs gibt es ab 170 Euro, der Umbau ist auch für Laien zu schaffen und in wenigen Minuten erledigt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grooveclip CD2: Kfz-Halterung für den CD-Schlitz in neuer Version

Ihr habt noch nicht die richtige Kfz-Halterung gefunden? Der neue Grooveclip CD2 ist definitiv ein Blick wert.

Grooveclip CD2Im Auto kann man sein iPhone natürlich einfach in das Ablagefach legen, wer sein Smartphone allerdings als Navigationsgerät verwenden will, kann mit diversen Halterungen das iPhone im Auto anbringen. Der Grooveclip ist eine Kfz-Halterung für den CD-Schlitz, der jetzt in neuer Version vorliegt.

Die in Deutschland konzipierte Halterung wurde auf ein Minimum beschränkt und wurde nicht nur optisch sondern auch funktional überarbeitet. Weiterhin wird die Halterung in den CD-Schlitz gesteckt und mit einer Schraube fixiert, die sich ab sofort abnehmen lässt. Öffnen könnt ihr die Halterung mit einem Imbusschlüssel.

Auch wurde die Halterung für das iPhone selbst überarbeitet. Ähnlich wie beim Kenu Airframe könnt ihr diese etwas auseinanderziehen und dann das iPhone in der Halterung platzieren. Aufgrund eines Gelenks lässt sich die Halterung samt iPhone auch ins Querformat drehen oder in Richtung Fahrer oder Beifahrer neigen.

Einfache Montage, guter Halt

Testen konnten wir die neue Version noch nicht, allerdings sprechen die Entwickler von “schlanker, eleganter und leichter, aber dabei deutlich stabiler, langlebiger und robuster.” Auch die ersten 20 Bewertungen sind durch die Bank positiv. Jeder Nutzer vergibt volle fünf Sterne.

Der Grooveclip CD2 ist eine tolle Auto-Halterung für Smartphones, allerdings habe ich bisher keine minimale und maximale Breite zur Halterung gefunden. Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus werden aber auf jeden Fall gehalten. Wenn in eurem Auto sich der CD-Schlitz perfekt für eine Halterung eignet, steht einem Kauf nichts mehr im Weg. Die Kosten für den Grooveclip CD2 belaufen sich auf 24,95 Euro.

Der Artikel Grooveclip CD2: Kfz-Halterung für den CD-Schlitz in neuer Version erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rabatt auf SSDs, NAS-Systeme, externe Festplattem, USB Sticks, RAM (Amazon Blitzangebote)

Am heutigen Tag schickt Amazon nicht nur seine ganz normalen Blitzangebote ins Rennen, bei denen ihr Sonderangebote aus dem gesamten Amazon Produktportfolio erhaltet, es gibt auch die sogenannten Speicher-Deals, bei denen der Online-Händler zahlreiche SSDs, NAS-Systeme, externe Festplatten und weitere Speichermedien in den Mittelpunkt stellt.

Los ging es bereits heute vormittag um 09:00 Uhr uns die letzten Speicher-Deals starten um 16:00 Uhr und sind solange gültig wie der vorgesehen Vorrat reicht. Ihr findet SSDs, Festplatten, USB-Sticks in unterschiedlichen Größen. Für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein. Solltet ihr Interesse an einem bestimmten Produkt haben, dann können wir euch nur raten, direkt zuzuschlagen, bevor das Blitzangebot beendet ist. Dies kann je nach Angebot innerhalb weniger Minuten sein.

amazon260215

Hier ein paar Highlights

Ab 10 Uhr

Ab 12 Uhr

Ab 13 Uhr

Ab 14 Uhr

Ab 16 Uhr

Hier geht es zu den Amazon Speicher-Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

R2-D2-Flaschenöffner

Wollten Sie schon immer mal mit C-3PO Folie schneiden? Oder mit dem Dunklen Lord der Sith alias Darth Vader einen süffigen Moselwein öffnen? Dann sollten Sie unbedingt in Betracht ziehen, sich das “Star Wars Pewter Barware Set“ von Entertainment Earth zuzulegen. Für 149 Dollar erhalten Sie ein komplettes Bar-Set der bekanntesten Star-Wars-Figuren für Ihre Hausbar.

PS: Mit Yoda können Sie die Flasche Moselwein auch wieder verstöpseln.

Entertainment Earth

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-8-Vergleichstest: So groß sind die Akkulaufzeit-Unterschiede zwischen den einzelnen iOS-8-Versionen

Bei jedem Update auf eine neue iOS-Version stellt sich die Frage, ob sich die Akkulaufzeit des iPhones nach der Installation eventuell verringern könnte. Ein Akkulaufzeit-Vergleichstest zwischen verschiedenen iOS-Versionen, einige davon befinden sich derzeit im Beta-Test, zeigt jedoch, dass die Unterschiede minimal sind. Bei durchschnittliche Nutzung liegen die Unterschiede in der Akkulaufzeit im Minutenbereich.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Userwunsch: Dickeres iPhone, wenn der Akku besser wird

Akku-Diskussion: 60 Prozent von 3.100 Befragten stimmten in einer Web-Umfrage für ein dickeres iPhone mit längerer Laufzeit. Zurecht?

Die Umfrage wurde durchgeführt von der US-Webseite 9t05Mac. Die Leser sollten die interessante Frage beantworten: Könnten Sie mit einem dickeren iPhone leben, wenn sich dafür die Akkulaufzeit verbessert. Das Ergebnis: 90 Prozent wollen bessere Akkus in den nächsten iPhones sehen, nur sieben Prozent stimmten für zufriedenstellende Laufzeiten.

iPhone 6 iPhone 6 Plus flach

Außerdem interessant, vor allem im Zuge der auch hier bei uns heiß diskutierten Debatte über immer dünner werdende Technik: Etwas mehr als 60 Prozent, also eine deutliche Mehrheit, stimmten darüber hinaus dafür, dass Apple ruhig etwas dickere Smartphones bauen könnte, wenn der Akku dadurch deutlich leistungsstärker werden würde. Sie sehen nur darin eine Möglichkeit, das iPhone konkurrenzfähig zu halten.

Längerfristige Lösung nicht in Sicht?

Und das obwohl auch andere Wege diskutiert wurden. So stimmten 31 Prozent der Befragten für eine Optimierung der Software-Prozesse, um über eingesparte interne Ressourcen die Effizienz des Gerätes und so auf Umwegen die Akkulaufzeit zu verbessern. Doch langfristig scheint das aufgrund von immer komplexer werdenden Games und Apps wohl auch keine Lösung sein. Heißt es also: Wer nicht ein bisschen zulegt, baut bald ab?

Was meint Ihr? Sollte Apple für längere Akkulaufzeit lieber wieder dickere Smartphones bauen? Ist das Problem auf anderen Wegen zu lösen?

(Autor: Lukas)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy S6: Samsungs Design orientiert sich am iPhone 6

gala3In drei Tagen und sechs Stunden lädt der koreanische Smartphone-Produzent Samsung wieder zahlreiche Medienvertreter zu seinem diesjährigen Unpacked-Event ein. Im Rahmen des Mobile World Congress findet die Veranstaltung wie gewohnt in Barcelona statt und wird, solltet ihr nicht vor Ort sein, auch auf dieser Samsung-Sonderseite live übertragen.  ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GoPro Tipps & Tricks

Mit GoPro Tipps & Tricks lernst Du großartige Tipps & Tricks für Deine GoPro kennen. 

Von ausführlichen Beschreibungen aller Videomodis über Einstellungen, die man unbedingt vornehmen sollte, um die coolsten Action-Clips einzufangen, bis hin zu Anleitungen, cooler Halterungen zum Nachbauen, findest Du alles in dieser App.

Die App beinhaltet viele Bilder, womit sich die Anleitungen leichter verstehen lassen.
Alle Anleitungen sind ausführlich und verständlich geschrieben. 

Mit GoPro Tipps & Tricks lernst Du, wie man das Beste aus seiner GoPro herausholt und die coolsten Halterungen baut, um aus einzigartigen Perspektiven filmen zu können. Außerdem lernst Du, wann man am besten welchen Videomodus verwenden sollte und ob das Benutzen von Protune sinnvoll ist oder nicht.

Greife JETZT zu und erhalte:

- Anleitungen zum Nachmachen (Tipps & Tricks) & Nachbauen (DIY Halterungen) mit vielen Bildern
- Beschreibung und Verwendungszweck aller Videomodis (inkl. Protune)
- Extra Tipps & Tricks für einzigartige Videoaufnahmen
- Videoanleitungen auf YouTube
- REGELMÄßIGE UPDATES MIT NEUEN GROßARTIGEN TIPPS & TRICKS

… und das alles in einer App, in der Hosentasche, direkt zum Nachschlagen.

Download @
App Store
Entwickler: Patrick R.
Preis: 0,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple behält Video-Profis im „Fokus“: Neuer Film von Will Smith ausschließlich in Final Cut Pro X auf OS X geschnitten

Seit Apple im letzten Jahr das Ende von Aperture, der hauseigenen Profi-Fotosoftware, verkündet hat, gab es auch immer wieder Gerüchte um ein mögliches Ende der Audio-Software Logic und der Videoschnitt-Lösung Final Cut. Dies hat Apple in der Vergangenheit bereits eindeutig dementiert. Wie wichtig die Video-Community für Apple ist, zeigt man jetzt auf einer Sonderseite zum Will-Smith-Film „Focus“.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Sonic Runners” rennt in den Soft-Launch & unser Preview-Video

“Sonic Runners” rennt in den Soft-Launch & unser Preview-Video

Wie eben im News-Ticker bereits kurz erwähnt, hat Sega seinen neuen Endless-Runner Sonic Runners in Kanada und Japan in den Soft-Launch geschickt. Wir haben uns gleich mal auf den neuen F2P-Titel mit dem weltweit so beliebten blauen Igel gestürzt und euch ein kleines Preview-Video gedreht.

Per simpler One-Touch-Steuerung zum Springen rennt ihr mit Sonic (später auch Tails und Knuckles) durch die 2D-Welten und müsst euch dem bösen Dr. Eggman und seinen Schargen entgegenstellen. Wie von Sonic bekannt wird das Tempo natürlich immer rasanter, obwohl es nur so vor Fallen, Feinden und Abgründen wimmelt. Kommt ihr mit diesen in Kontakt, verliert ihr entweder alle zuvor gesammelten Ringe oder segnet das Zeitliche. Abgerundet wird das Spiel von zahlreichen Features und Gimmicks wie Sidekicks, PowerUps, einem Glücksrad, zahlreichen Hinweisfenstern, mehreren In-Game-Währungen uvm. – wirkte unserer Meinung nach auf den ersten Blick eher etwas erschlagend als wirklich spaßig…
Sonic Runners iOS
Wann Sega den Soft-Launch beendet und Sonic Runners weltweit im AppStore zum Download bereitsteht, ist aktuell leider noch nicht bekannt. Wir werden euch aber natürlich informieren, sobald es soweit ist…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AGB-Änderung: Verbraucherschützer mahnen Facebook ab

Die Richtlinien und AGB von Facebook verstoßen nicht nur gegen europäische Rechte, sondern auch gegen deutsche Gesetze. Nachdem Facebook erst zu Beginn dieser Woche von unseren belgischen Freunden abgemahnt wurde, zieht nun auch der deutsche Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) nach.

Gegen insgesamt 19 Klauseln soll Facebook mit seinen Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien gegen das deutsche Gesetz verstoßen. Der Bundesverband mahnt das Soziale Netzwerk nun ab. Facebook entgegnet mit kalter Schulter und weist die Klage zurück.

1424949320 AGB Änderung: Verbraucherschützer mahnen Facebook ab

Der VZBV geht besonders auf die Nutzerdaten der Account-Träger ein. Hier sei nicht auf Anhieb nachvollziehbar welche Daten für welche Zwecke verwendet werden. Nach dem deutschen Recht benötigt das Unternehmen die ausdrückliche Zustimmung der registrierten Person, um Daten derselben verwenden zu dürfen.

Kritikpunkt – Geschäftsmodell

Ebenso wird dem Sozialen Netzwerk vorgeworfen die nach außen wirkende Erscheinung zu verharmlosen, wenn es um das Geschäftsmodell des Unternehmens geht. Facebook preist seine Seite stets mit dem Spruch "Facebook ist und bleibt kostenlos" an und vermittelt einen falschen Eindruck vom Modell des Netzwerks. Denn Nutzerdaten sind bares Geld wert und eben diese werden vom Konzern gehandelt – zum Beispiel als personalisierte Werbeplätze an werbetreibende Unternehmen. Grundlage der Beschwerden des VZBV ist die neue Datenschutzrichtlinie, die zum 31. Januar 2015 eingeführt wurde.

Facebook weist alle Kritikpunkte zurück und ist sich sicher, dass die Updates der Nutzerregelung den deutschen Gesetzen entsprechen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tally 2 Quick Counter punktet mit neuem Widget

Wenn einmal schnell etwas gezählt werden muss, ist die App Tally 2 äußerst hilfreich.

Version 2, soeben veröffentlicht, verbessert das Produktiv-Tool für Zählungen jeder Art noch einmal deutlich. Ab sofort müsst Ihr die App nicht mehr öffnen, um sie verwenden zu können. Dazu könnt Ihr nämlich ganz einfach das Widget verwenden. Durch einfach zu erlernende Gesten fügt Ihr neue Zähler hinzu oder löscht sie wieder.

Tally 2 Screen

Der Aufbau ist simpel gehalten. Jede Spalte hat einen Titel, den aktuellen Wert und je einen Button zum Rauf- oder Runterzählen. Außerdem dürft Ihr genauere Einstellungen vornehmen: So legt Ihr fest, wie groß die Zähl-Schritte sind, in welche Richtung gezählt wird und mehr. Wollt Ihr mehr als zwei Spalten gleichzeitig betreiben, müsst Ihr per In-App-Kauf die Pro-Version freischalten. (ab iPhone 4S, ab iOS 8.1, englisch)

Tally 2 - Quick Counter Tally 2 - Quick Counter
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 1.7 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch für 10.000 US-Dollar?

Schon bald ist es soweit und die Apple Watch feiert ihren Release. Über die Preise wird auf diversen Portalen bereits fleißig spekuliert. Klar ist, dass es preisliche Unterschiede bezüglich der Modelle, Gehäuse und Armbänder geben wird. Der amerikanische Blogger John Gruber ließ nun verlauten, dass die heiß begehrte goldene Apple Watch etwa 10.000 US-Dollar kosten […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps mit Echtzeitanimationen und mehr Datenquellen

Apple Maps mit Echtzeitanimationen und mehr Datenquellen

Wer mit der "Flyover"-Funktion über Karten des Apple-Dienstes schwebt, kann nun unter anderem in London sich bewegende Wahrzeichen sehen. Zudem liefert Apple Maps mehr Live-Daten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cooks Reise geht weiter: Empfang in Israel

Tim Cook ist derzeit auf Rundreise und nahm unter anderem in Deutschland mehrere Termine war. Die nächste Etappe ist jetzt Israel, gestern traf er sich mit Staatspräsident Reuven Rivlin in Jerusalem. Als Begleiter in Israel tritt übriges Johny Srugi auf, bei Apple als "Vice President of Hardware Technologies" und Absolvent des Technion Israel Institute of Technology in Haifa. Berichten zufolge ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mittelalterliches Actionspiel "Chivalry: Medieval Warfare" für OS X erschienen

Torn Banner Studios hat eine Mac-Version des Actionspiels "Chivalry: Medieval Warfare" veröffentlicht. Sie ist derzeit zum Einführungspreis von 7,81 statt 22,99 Euro bei Steam erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gorilla-mobile: Portable Alarmanlage für Smartphones, Tablets und Notebooks

gorilla-mobile-500Mit dem USB-Verbindungsstecker Gorilla-mobile lassen sich nicht nur Tablets und Smartphones, sondern auch Notebooks und diverse andere Gegenstände vor Diebstahl schützen. Das Prinzip dahinter ist Simpel: Der Zwischenstecker schlägt akustisch Alarm, sobald die elektronisch überwachte Kabelverbindung getrennt wird. Die Einsatzmöglichkeiten sind dabei recht vielfältig. Neben der ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WordPress-Plugin WP-Slimstat mit Sicherheitslücke

Das WordPress-Plugin WP-Slimstat wies bis vor kurzem eine kritische Sicherheitslücke auf, die eine SQL-Injection erlaubte, und Hackern somit Tür und Tor öffnete. Die IT-Sicherheits-Spezialisten von Sucuri haben eine Sicherheitslücke in WP-Slimstat in der Version 3.9.5 und davor gefunden. Schwache kryptographische Schlüssel, die lediglich aus einem MD5-Hash des Datums der Installation bestanden, sorgen dafür, dass man (...). Weiterlesen!

The post WordPress-Plugin WP-Slimstat mit Sicherheitslücke appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
360°-Linse für das iPhone

iGadget-Tipp: 360°-Linse für das iPhone ab 16.84 € inkl. Versand (aus USA)

Einfach originelle Panaroma-Fotos und -Videos (!) machen.

Nette Alternative zu den aufwändigeren Panorama-Apps, die dabei dann auch auf Fotos beschränkt sind.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Über 370 Euro sparen: 8 preisgekrönte Mac-Apps im Bundle

Noch eine Woche haben Sie die Möglichkeit, sich acht Apps im Paket zum Sonderpreis zu sichern. Die Apps unterschiedlicher Gattung haben einen Gesamtwert von rund 410 Euro. Bei Stacksocial, einem US-Anbieter für Software, Hardware und Zubehör, zahlen Sie zur Zeit nur knapp 40 Euro und sparen somit über 370 Euro. Neben dem beliebten Aufgaben-Manager Things 2 und der Datenrettungs-Software Data Rescue 4 ist auch Sid Meier’s jüngstes Aufbaustrategier-Spiel Civilization: Beyong Earth im Bundle enthalten.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google: Mehr Gratis-Cloud-Speicher für Musik

Google: Mehr Gratis-Cloud-Speicher für Musik

Bisher konnte man maximal 20.000 Musiktitel über Googles Server verwalten. Nun legt der Suchmaschinenriese eine Schippe drauf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erster Hollywood-Film mit Final Cut Pro X geschnitten

Als Apple mit Final Cut Pro X eine runderneuerte Hauptversion der Videoschnitt-Lösung vorgestellt hatte, waren die Proteste aufgrund vieler weggefallener Funktionen groß. Besonders die fehlende Kompatibilität zu offenen Standards und alten Final-Cut-Versionen waren Nutzern ein Dorn im Auge. In der nachfolgenden Zeit reichte Apple viele geforderte Funktionen mit Updates nach, sodass der Kreis po...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twist3d: Das dreidimensionale Match-3-Spiel

Jeden Donnerstag erscheinen unzählige Spiele im App Store. Heute haben ich mir als erstes Twist3d herausgepickt.

Twist3dMatch-3-Spiele gibt es im App Store wie Sand am Meer. Die meisten von ihnen setzen auf das Freemium-Prinzip und bringen kaum neue Ideen mit. Andere sind echte Geheimtipps, wie etwa das aktuell reduzierte Twisty Hollow. Das neue Twist3d (App Store-Link) reiht sich irgendwo dazwischen ein: Es erfindet das Rad nicht neu, liefert zum Nulltarif aber durchaus solide Kost ab, die sich Fans des Genres durchaus ansehen können.

In den 45 Sekunden langen Spielrunden von Twist3d steht ein Würfel im Mittelpunkt. Diesen könnt ihr völlig frei drehen und rotieren, um an allen Seiten möglichst drei gleichfarbige Felder in einer Reihe entdecken zu können. Mit einem einfachen Fingertipp kann man entsprechende Reihen zerplatzen lassen.

Bei Twist3d fehlt das gewisse Etwas

Um in Twist3d viele Punkte zu sammeln, sollte man sich allerdings auf die Puzzles konzentrieren. Über dem Würfel werden fest positionierte Glas-Bälle platziert, die man mit darunter liegenden 3er-Kombinationen zerplatzen lassen muss. Dabei muss man den Würfel immer wieder drehen und bewegen, damit die passenden Farben an der richtigen Stelle sind.

Mit den gesammelten Punkten lassen sich in der nächsten Runde drei verschiedene Booster aktivieren, die man auch per In-App-Kauf freischalten kann. Immerhin: Wer genug spielt, kann die Booster auch kostenlos nutzen und hat so eine Chance in der Highscore-Liste von Twist3d.

Schade finde ich, dass es in Twist3d nur einen einzigen Spielmodus gibt und man die Spielrunden durch Kombos nicht verlängern kann. Genau das würde nämlich den Unterschied zwischen einem soliden Spiel und einer echten Empfehlung ausmachen. Zu letzterem reicht es für Twist3d also nicht – aber schaut selbst mal rein, der nur 42 MB große Download kostet ja nichts.

Der Artikel Twist3d: Das dreidimensionale Match-3-Spiel erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom-Tarif-Übersicht: Jahresbericht zeigt Unterschiede am besten

telekomDie Deutsche Telekom hat heute ihren Jahresrückblick 2014 veröffentlicht und freut sich über ein starkes Wachstum, das vor allem im vierten Quartal des vergangenen Jahres zulegen konnte. Der Umsatz ist im Jahr 2014 um 4,2 Prozent auf 62,7 Milliarden Euro gewachsen, im vierten Quartal gab es einen Anstieg um ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Druckwerkzeug Printer Pro für iOS aktuell kostenlos

Druckwerkzeug Printer Pro für iOS aktuell kostenlos

Readdle bietet sein bekanntes Tool für Menschen ohne AirPrint-fähigen Drucker aktuell gratis an. Es gibt Dokumente von iPhone und iPad an die meisten USB- und WLAN-Printer aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein bisschen Spaß muss sein: Apple Car-Parodie

iCar Apple News Österreich Mac deutschalnd schweiz

Das Apple Car hat die Medien schon längst im Sturm erobert. Aber man muss auch gestehen, dass dieses Thema etwas “überbewertet” wird und hier auch vielleicht ein bisschen Humor angebracht ist. Nun ist eine Fake-Werbung auf Youtube aufgetaucht, die wir ziemlich witzig gefunden haben und euch nicht vorenthalten wollen.

(Direktlink)

Star in der Parodie ist “Jonathan Ive”, der versucht das Fahrzeug so gut es geht zu erklären und natürlich die verschiedenen Features hervorzuheben. Wir sind schon gespannt, ob es irgendwann wirklich solch einen Werbespot von Apple geben wird, oder ob dies weiterhin Fantasie bleiben wird. Wir wünschen euch auf jeden Fall viel Spaß beim Ansehen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Final Cut Pro X goes Hollywood

In wenigen Tagen läuft der Hollywood-Blockbuster „Focus“ mit Will Smith und Margot Robbie in der Hauptrolle in den US-Kinos an. Passend dazu hat Apple eine neue Microseite geschaltet, mit der das Unternehmen aus Cupertino einen Einblick darüber gibt, dass der komplette Film mit Final Cut Pro (Mac App Store Link) geschnitten und mit Effekten versehen wurde.

focus_will_smith

Als Final Cut Pro X vor über frei Jahren auf den Markt kam, gab es zunächst scharfe Kritik, da Apple in der Ursprungsversion auf verschiedene Pro-Funktionen verzichtete. Diverse Updates später, wir sind mittlerweile bei Final Cut Pro X 10.1.4 angekommen, hat sich dies deutlich geändert. Apple hat es verstanden, zahlreiche Pro-Funktionen nachzureichen und Filmemachern ein leistungsstarkes Werkzeug mit an die Hand zugeben.

Die Focus Regisseure John Requa und Glenn Ficarra entschieden sich für Final Cut Pro X, da sie mit der Apple Software ihre Aufgaben schnell und unkompliziert erledigen konnten. Dabei kam eine Kombination aus mehreren iMacs, Mac Pros, MacBook Pros, Final Cut Pro X sowie verschiedener Plugins zum Einsatz. Sie geben erstmals einen Einblick in den gesamten Workflow, die Timeline des Projekts, Effekte und das verwendete Equipment für den neuen Hollywood Blockbuster. Es gibt Background-Infos, Zahlen und spannende Quotes der Profis.

So äußerte sich Ficarra unter anderem wie folgt

“Sometimes while we were editing we felt as if we were actually rewriting the movie.” […] “I’ve cut on all the other systems, and I can easily say I’m three times faster on Final Cut Pro X.”

In unseren Augen eine gute Promo, sowohl für Focus als auch für Final Cut Pro X

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay soll noch 2015 in Europa starten

Apple Pay

Apple befindet sich zwar in den USA noch in der Testphase, dennoch ist Apple Pay innerhalb weniger Monate zum Marktführer avanciert. Nun will man den Test noch in diesem Jahr auf Europa ausweiten.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobiles Bezahlen: Apple und LG die Speerspitze der NFC-Smartwatches

LG hat erst kürzlich seine sehr schicke LG Watch Urbane angekündigt und bringt nun schon neue Informationen zu einer gesonderten Version des potenziellen Kassenschlagers. Die LG Watch Urbane LTE ist, wie der Namenzusatz schon vermuten lässt, mit weiteren Funktionen gezeichnet.

1424933625 564x416 Mobiles Bezahlen: Apple und LG die Speerspitze der NFC Smartwatches

Nicht nur mit einem LTE-Modul und einem beinahe doppelt so großen Akku ausgestattet wird die LG Watch Urbane die Handgelenke der Kunden erreichen. LG hat zusätzlich einen NFC-Chip verlötet, der künftig für mobiles Bezahlen genutzt werden könnte. Zusammen mit Apple und der im April erscheinenden Apple Watch bietet LG nun die einzigen Smartwatches, die über die NFC-Fähigkeit zum bargeldlosen Transfer verfügen.

Genauere Informationen behält der Hersteller noch unter vorgehaltener Hand. So kann über den etwaigen Preis der LG Watch Urbane LTE nur spekuliert werden, genauso über das Release-Datum. Zum kommenden Mobile World Congress erwarten wir mehr zum Thema.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.3 & OS X 10.10.3: Apple sorgt mit neuen Emoji für größere ethnische Vielfalt

Apple hat neue Betaversionen von iOS 8.3 und OS X 10.10.3 veröffentlicht und zeigt darin umfassende Änderungen für die beliebten Emoji. Gibt es bislang nur vereinzelt Abbildungen, die Menschen anderer Hautfarbe darstellen, kann bald bei allen menschlichen Emoji – also nicht bei den gelben Smiley-Gesichtern – die Hautfarbe angepasst werden. Sechs verschiedene Hauttöne stehen dafür zur Auswahl, sie werden nach einem langen Klick auf ein Emoji angezeigt – die Übersichtlichkeit geht dadurch also...

iOS 8.3 & OS X 10.10.3: Apple sorgt mit neuen Emoji für größere ethnische Vielfalt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Na denn Prost: Die smarte Trinkflasche ist da

Zugegeben: Wir sind der smarten Produkte, die jeden Tag durchs Web geistern, ein wenig müde. Doch hier kommt netter Nachschub.


Nach smarter Mausefalle, smartem Dampfkochtopf und smarter Regenrinne, die das durchgelaufene Wasser per App meldet, haben wir hier die smarte Trinkflasche für Euch, die NextBottle.

NextBottle

Das kluge Trinkgefäß bietet ein drehbares Dock fürs iPhone 6, eine USB-Lademöglichkeit, Bluetooth-Lautsprecher, einen Schlüsselhalter und Aromatherapieduft, falls Ihr Euch ganz smart beruhigen wollt. Puh.

Für 78 Euro bestellbar

Ein Feature gefällt uns dann aber doch: Der Trinkbehälter an sich lässt sich abnehmen. Dann habt Ihr eine ganz normale Flasche – unsmart, aber praktisch. Für 89 Dollar (78 Euro) gibt’s die NextBottle übrigens auf der Website des Herstellers.

(Autor: Jörg)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Noisli: Blätterrauschen und Vogelgesang per iOS-App und Browser

Noisli: Blätterrauschen und Vogelgesang per iOS-App und Browser

Ein Designer hat eine iPhone-Anwendung plus Website entwickelt, mit der man auch im Büro abschalten können soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Apple ergänzt offizielle Webseite um weitere Details - immer mehr Infos kurz vor Markteinführung

So kurz vor der Markteinführung rückt Apple mehr und mehr Informationen zu seiner Apple Watch heraus. Nachdem der Apple CEO Tim Cook während seines Deutschland-Besuches verriet, dass er die Uhr sogar unter der Dusche trage, was eine Anspielung auf eine mögliche Wasserresistenz sein könnte, veröffentlichte das Unternehmen nun weitere Details auf der offiziellen Apple Watch-Webseite. Angaben zu den Preisen sowie die Verfügbarkeit hierzulande fehlen allerdings weiterhin.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple freut sich: Kinofilm “Focus” mit Will Smith komplett mit Final Cut Pro geschnitten

produktion-700In den USA startet mit Focus morgen der neue Kinofilm mit Will Smith. Apple nimmt die Tatsache, dass die Hollywood-Produktion ausschließlich mit Final Cut Pro X auf OS X geschnitten wurde zum Anlass, dem Projekt eine eigene Webseite zu widmen. Film- und Technikinteressierte finden hier Hintergrundinformationen, Zahlen und detaillierte Einblicke in den ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sorty – Pro Album Manager

Sie können Fotos in verschiedenen Alben leicht sortieren

Persönliche , Familie und Offizielle Fotos können nun in verschiedenen Alben sein

Wie es funktioniert:
- Wählen Sie die Alben
- Wählen Sie die Fotosammlung
- Beginn Sortierung
- Fertig

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logitech: Portable Videokonferenzlösung für den Mac

Der Hardwarehersteller Logitech hat eine mobile Videokonferenzlösung angekündigt, die sich auch am Mac nutzen lässt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musik-Cloud-Speicher: Google Music läuft iTunes Match und Amazon den Rang ab

google-music-iconGoogle Play Music – erst kürzlich für das iPad optimiert – hat sein Cloud-Speicher-Angebot für eure MP3s deutlich aufgewertet und bietet seinen Nutzern jetzt die Online-Ablage von bis zu 50.000 Songs an. Komplett kostenlos. Der Suchmaschinen-Riese hat damit das bislang gültige Limit von 20.000 Songs mehr ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analysefirma: Apple App Store angeblich in Deutschland beim Umsatz hinter Google Play

iPhones

Laut aktueller Zahlen von App Annie sollen die Einnahmen im deutschen Android-Softwareladen innerhalb eines Jahres um 150 Prozent gewachsen sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobiles Bezahlen: Apple Pay soll NFC-Unterstützung treiben

Apple Pay

Noch können nur fünf Prozent aller Kassenterminals in Deutschland berührungslose Zahlungen empfangen. Experten glauben, dass sich das schnell ändern könnte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einkaufstipp für die Mittagspause: Amazon Fire TV (10€ günstiger)

Klar, als Mac-Anwender hat man natürlich ein AppleTV am Start. Der kleine schwarze Kasten macht vieles möglich. Aber manchmal eben nicht alles. Und vielleicht kann der Blick über den Tellerrand lohnend sein. Das Amazon Fire TV ist ebenfalls ein schwarzer Kasten, der genau wie sie Apple-Konkurrent per HDMI an den Fernseher angeschlossen und per WLAN oder LAN mit dem Internet verbunden wird. Für derzeit 89€ kann man das Experiment mal wagen.

Den 1 betrachten ...

Einkaufstipp für die Mittagspause: Amazon Fire TV (10€ günstiger)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Apple-Store-App

Apple hat die Apple-Store-App (iOS-App-Store-Partnerlink) in der Version 3.2 veröffentlicht. Diese bietet Leistungsoptimierungen sowie weitere, nicht näher beschriebene Verbesserungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei Gratis-Spiele: Lub vs Dub & Ski On Neon

Jetzt könnt ihr gleich zwei Mal auf den Kaufen-Button klicken ohne Geld zu zahlen.

Heute haben es nicht nur viele neue Spiele in den App Store geschafft, auch lassen sich schon bestehende Apps kostenlos aus dem App Store laden. Zwei Empfehlungen sind aktuell Lub vs Dub und Ski on Neon.

Lub vs Dub

Lub vs Dub (App Store-Link) ist ab sofort auch für iOS 8 optimiert und stellt einen weiteren Spielmodus im Einzelspieler bereit. Weiterhin bewegt ihr euch auf einer Herzlinie und könnt mit einem Klick die Seite wechseln, um so den Pieks auszuweichen. Besonders viel Spaß macht Lub vs Dub, wenn ihr einen Freund zum lokalen Duell auffordert.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit weitere Herzen per In-App-Kauf zu erwerben, um mehr Boosts im Spiel verwenden zu können. Das ist rein optional und kann getrost ignoriert werden. Wenn der Trailer gefällt, steht dem Download nichts im Wege.

Ski on Neon

Ebenfalls gratis ist Ski On Neon (App Store-Link). In dem futuristisch gestalteten Game gilt es mit einem Skifahrer eine möglichst weiter Strecke zurückzulegen. Das Gameplay sollte eigentlich von Tiny Wings bekannt sein, denn auch hier müsst ihr durchs Tal reisen und Schwung aufnehmen.

Mit diversen Extras, Power-Ups und acht verschiedenen Spielmodi wird für genügend Unterhaltung gesorgt. Aktuell wird die sonst 99 Cent teure iPhone-Applikation kostenlos angeboten und zeigt sich abschließend noch im Video.

Der Artikel Zwei Gratis-Spiele: Lub vs Dub & Ski On Neon erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: 12-seitige Werbekampagne in Vogue geschaltet

Apple Watch - Smartwatch

Apple hat in der aktuellen Ausgabe der Modezeitschrift Vogue eine Werbeanzeige über 12 Seiten geschaltet. In der digitalen Ausgabe gibt es darüber hinaus noch eine Videoanzeige. Dass Apple die Apple Watch als Accessoire verkaufen möchte, wurde bereits im letzten Jahr deutlich. Immerhin wurde in einem der bekanntesten Pariser Modegeschäfte, Colette, extra eine Ausstellung mit der Apple Watch gezeigt und gab es gleich mehrere Kampagnen in Modezeitschriften seither, so auch ein Feature in der Vogue China. Die neue Werbekampagne in der Vogue nimmt aber noch einmal neue Ausmaße an. Im Print findet man in der März-Ausgabe 12 Seiten Werbung, die die (...). Weiterlesen!

The post Apple Watch: 12-seitige Werbekampagne in Vogue geschaltet appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weitere geleakte Fotos: Samsung Galaxy S6 sieht aus wie iPhone 6 - Inspiration oder dreiste Kopie?

Beim Smartphone Galaxy S5 bliebt der erwartete Erfolg letztendlich aus - das iPhone 6 hingegen hat ordentlich eingeschlagen und war sogar für Apples Rekordquartal verantwortlich. Kein Wunder also, dass sich die Südkoreaner bei ihrem nächsten Flaggschiff am Erfolgsgaranten orientieren und sich davon inspirieren lassen. Doch: Bei genauem Hinsehen stellt sich die Frage, ob es sich um Inspiration oder um eine dreiste Kopie handelt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Highscore-Game “Jelly Jump” von Ketchapp im Gameplay-Video

Neues Highscore-Game “Jelly Jump” von Ketchapp im Gameplay-Video

Heute ganz frisch in dem AppStore gesprungen ist Jelly Jump (AppStore), das neue Highscore-Spiel von Ketchapp. Die Universal-App ist ein werbefinanzierter Gratis-Download.

Mit einem Jelly-Würfel (später können auch noch weitere Figuren gecraftet werden) müsst ihr möglichst hoch hinaus. Von links und rechts bauen sich immer wieder neue Plattformen auf, auf die es per simplem Tap zu springen gilt. Hier ist das richtige Timing ganz wichtig, denn erreicht ihr nicht die neue Plattform, bevor diese geschlossen ist, ist der Lauf auch schon wieder vorbei.

Da Bilder bekanntermaßen mehr als Worte sagen, haben wir euch ein kleines Gameplay-Video zu Jelly Jump (AppStore) gedreht. Ok, zugegeben, mit Ruhm haben wir uns darin nicht gerade bekleckert, aber für einen ersten Eindruck sollte es reichen…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: 60 Prozent akzeptieren dickeres iPhone für längere Batterielaufzeit

Das Magazin 9to5Mac hat eine Umfrage zum iPhone-Design gestartet und belegt, dass eine überwiegende Mehrheit von 60 Prozent der Teilnehmer ein dickeres iPhone in Kauf nehmen würden, sollte sich dadurch die Laufzeit der Gerätebatterie verbessern.

battery-life-phil-schiller

Über 3000 Teilnehmer zählt die Studie. 90 Prozent der Befragten äußerten ihr Interesse an einer höheren Batterielaufzeit, 7 Prozent waren hingegen der Meinung, dass die bisherige Leistung ausreicht.

Mit den 60 Prozent, die eine stärkere Batterie einem schlanken Smartphone vorziehen würden, scheint nun belegt, dass die Nutzer gar nicht unbedingt den Trend unterstützen, welchen Apple seit mehreren iPhone-Generationen verfolgt.

Daneben sprachen sich 31 Prozent für stromsparendere Chips aus. Zwei Prozent nannten verbesserte Batteriehüllen als Lösung. Zuvor hatte der Wall Street Journal-Analyst Christopher Mims die Zweckmäßigkeit der Tendenz angezweifelt, immer schlankere iPhones zu entwickeln. Dieses Bestreben gehe inzwischen an den Bedürfnissen der Nutzer vorbei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toca Friseursalon

Lassen Sie Ihre Kinder einen eigenen Toca Friseursalon führen! 

Schneidet, färbt, kämmt und föhnt lebensechtes Haar an sechs verschiedenen, süßen Figuren. 

Mit euren Fingern könnt ihr jeden Haarstyle zaubern, den ihr wollt! Und ihr könnt natürlich auch Schnappschüsse von euren Kreationen machen und sie speichern! 

MERKMALE 
- Schneidet und stutzt Haare mit der Schere und dem elektrischen Trimmer 
- Wascht das Haar der Figuren mit Shampoo, verwendet Brause und Handtuch 
- Benutzt den Föhn um den richtigen Look zu erzeugen 
- 12 Farben stehen zur Auswahl! 
- 8 brandneue Accessoires für das perfekte Styling 
- Verwendet das Wundermittel G.R.O.W. um das Haar wieder nachwachsen zu lassen! 
- Sechs süße Figuren, die lustige Gesichter und Geräusche machen, während ihr ihnen die Haare schneidet! 
- Keine Regeln, kein Stress – spielt auf die Art und Weise, wie Ihre Kinder Lust dazu haben! 
- Kinderfreundliche Benutzeroberfläche! 
- Keine Werbung von Drittanbietern 
- Keine In-App-Purchases 

Lassen Sie Ihre Kinder für einen Tag lang Haarkünstler sein! Wählt zwischen sechs süßen Figuren, schneidet und stylt sie so, wie ihr Lust dazu habt. 
Sie machen lustige Gesichter und Geräusche, während ihr sie stylt. Es fühlt sich so an, als würdet ihr echtes Haar schneiden! Nur müsst ihr danach natürlich nicht sauber machen. Und mit dem Wundermittel G.R.O.W. könnt ihr das Haar jederzeit wieder nachwachsen lassen. 

Folgende Figuren stehen zur Auswahl: 
* Harry (der Rothaarige) 
* Berry (der Bär) 
* Mary (pinkes Haar) 
* Rita (von Helicopter Taxi!) 
* Larry (der Löwe) 
* Fuzz (der Hund) 

Toca Friseursalon wurde für Kinder ab 3 Jahren entwickelt, aber es sind auch schon viele Eltern sehr schnell süchtig danach geworden… 

Wie bei allen anderen Toca Boca Spielzeugen gibt es keine Punktestände, Zeitbeschränkungen oder stressige Musik. Ihre Kinder können damit spielen, ganz wie es ihnen gefällt! 

Download @
App Store
Entwickler: Toca Boca AB
Preis: Kostenlos

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Whatsapp-Webclient jetzt auch mit Firefox und Opera möglich

Whatsapp-Webclient jetzt auch mit Firefox und Opera möglich

Whatsapp erweitert seinen Webclient für den Desktop-Zugriff: Nicht nur mit Chrome, sondern auch mit Firefox und Opera lässt darauf nun zugreifen. Wer aber Whatsapp auf iOS nutzt, ist immer noch außen vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mitarbeiter: Irgendwo werden eure Siri-Gespräche abgehört

super-siri Apple selbst geht mit der Verwendung eurer Siri-Kommandos offen um. “Wenn Sie Siri oder die Diktierfunktionen verwenden”, dies schreibt der Konzern in seinem iOS Softwarelizenzvertrag, “wird alles was Sie sagen, aufgezeichnet und an Apple gesendet, um Ihre Worte in Text umzusetzen und Ihre Anfragen zu verarbeiten.” Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spionage-Verdacht: Chinesische Regierungsstellen verbieten Apple Produkte

Der Nachrichtenagentur Reuters zufolge flog Apple jüngst aus der Liste der US-Unternehmen, die Chinas Regierungsstellen mit Produkten beliefern dürfen. Ab sofort setzt man ausschließlich auf heimische Unternehmen um die aktuellen Technologien zu ersetzen. Neben Apple wurden auch Cisco, Intel, McAfee sowie Citrix Systems auf die schwarze Liste gesetzt. Bereits im August letzten Jahres ließ China vermehrt Unternehmen aus dem Ausland leer ausgehen und stellte die Bestellungen ein. Nun wurde das Ganze verschärft.

reuters 564x376 Spionage Verdacht: Chinesische Regierungsstellen verbieten Apple Produkte

Im Januar wurde bekannt, dass Apple chinesischen Behörden zukünftig erlaubt ausführliche Sicherheitstests an Apple-Geräten durchzuführen. Mit diesem Entgegenkommen wollte der Konzern ein gewisses Vertrauen aufbauen und zeigen, dass keine Hintertüren zu Spionage-Zwecke eingebaut sind. Das iPhone wurde in China sogar teilweise als "nationales Sicherheitsrisiko" bezeichnet, was Apples Vorhaben stärker in den chinesischen Markt einzutreten durchaus gedämpft haben dürfte. Trotz des Einlenkens von Apple, wurde die komplette Produktpalette nun gänzlich von der chinesischen Regierung gestrichen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video – Jim Parson (Sheldon Cooper) entdeckt Intels Zukunft

Wer kennt ihn nicht den tollen Physiker von The Big Bang Theorie. Einer DER Serien der letzten Jahre die mir extrem viel Freude bereitet hat.

Video – Jim Parson (Sheldon Cooper) entdeckt Intels Zukunft

Jim Parson, der Schauspieler hinter Sheldon Cooper hat nun in ein paar Intel Werbespots mitgespielt und zeigt euch ein wenig was ihr bald so erwarten dürft, aber bitte psssst…

PS: Wenn ihr mehr über die von ihm entdeckte Technik sehen möchtet, ich durfte sie im letzten Jahr auch schon anschauen und habe euch hier im Blog darüber berichtet.
Als erstes könnt ihr es in den drei Beiträgen zu der letztjährigen IFS in Paris nachlesen. Und findet noch mehr darüber in meinem Beitrag zum #IDF14 in San Francisco.
Auf die neuen Kameras in den kommenden Ultrabooks freue ich mich schon sehr. Das erste Tablet mit dieser Technologie findet ihr mit dem Dell Venue 8 7000 schon zu kaufen.

Aber jetzt genügend der Erzählung, hier die vier Videos dazu.

Video 1

Direkt Link zum YouTube

Video 2

Direkt Link zum Video

Video 3

Direkt Link zum Video

Video 4

Direkt Link zum Video

Bildquelle: Intel Blog

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay erst Ende 2015 in Europa?

iPhone 6 und iPhone 6 Plus mit Apple Pay

Apples CEO Tim Cook soll Apple-Store-Mitarbeiten in Deutschland gesagt haben, dass Apple Pay noch vor dem Jahreswechsel nach Europa käme. Ebenfalls als Information, die während seines Deutschland-Besuchs abgefallen ist, wurde bekannt, dass Apple Pay noch 2015 nach Europa kommen soll. Dabei lässt die Formulierung, die Tim Cook gegenüber einem Mitarbeiter eines Apple Stores in Berlin am Kurfürstendamm wählte nicht hoffen, dass wir mit der Einführung vor dem Weihnachtsgeschäft rechnen müssen, soll er doch “vor dem Jahresende” als vages Datum in einer Frage-und-Antwort-Runde erwähnt haben.

The post Apple Pay erst Ende 2015 in Europa? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Speicher-Deals bei Amazon: Günstige Festplatten, USB-Sticks & Speicherkarten

Amazon listet heute wieder gute Produkte, die als Blitzangebot günstiger angeboten werden.

Amazon LogoIhr seid auf der Suche nach mehr Speicherplatz? Amazon bietet in den heutigen Speicher-Deals diverse Medien an: Schnelle Festplatten, kleine Speicherkarten, aber auch große Cloud-Speicher.

Die Speicher-Deals funktionieren wie Blitzangebote. Zur angegebenen Zeit lässt sich das Produkt dem Warenkorb hinzufügen, allerdings nur solange der Vorrat reicht oder die Zeit abgelaufen ist. Insgesamt gibt es 84 verschiedene Produkte, die verteilt über den ganzen Tag reduziert angeboten werden. Stellvertretend haben wir ein paar Produkte herausgepickt und den Preisvergleich gemacht.

Amazon-Blitzangebote

Auch in den Blitzangeboten bei Amazon gibt es ein paar interessante Produkte. Zwei möchten wir kurz noch einmal aufgreifen.

LG Ultrawide Monitor

14 Uhr: EasyAcc iPad Air 2 Smart Case
Hierbei handelt es sich um ein einfaches Case für das iPad Air 2. Ihr klickt das iPad in die Plastikschale und könnt es dann mit dem Deckel verschließen. Das iPad lässt sich in verschiedenen Winkeln aufstellen und wird automatisch aktiviert, wenn ihr den Deckel öffnet. Preisvergleich: 14,99 Euro

14 Uhr: LG 34UM95-P (34 Zoll) LED-Monitor
Auch heute kann man abermals den LED-Monitor mit Thunderbolt-Anschluss günstiger erwerben. Wir haben das Display jetzt schon länger im Einsatz und möchten es nicht mehr missen. Der Preis wird vermutlich 615 Euro betragen. Alle weiteren Infos gibt es in diesem Artikel. Preisvergleich: 684 Euro

Alle Blitzangebote lassen sich hier einsehen. Auch hier gilt: Die Angebote sind nur solange gültig wie der Vorrat reicht oder die Zeit abgelaufen ist.

Der Artikel Speicher-Deals bei Amazon: Günstige Festplatten, USB-Sticks & Speicherkarten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wearables: Google denkt über Einstieg bei Jawbone nach - YouTube weiterhin außerhalb der Gewinnzone

Wearables erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Einem Bericht zufolge denkt nun Google über einen Einstieg bei Jawbone, dem Fitness-Tracker-Hersteller, nach. Demnach erwägt der Internet-Konzern eine „strategische Investition“ bei Jawbone. Derzeit führten die beiden Unternehmen noch Gespräche. Zudem wurde bekannt, dass YouTube, das seit neun Jahren zu Google gehört, immer noch nicht rentabel ist.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay soll in diesem Jahr nach Europa kommen

Apple Pay

Gestern haben wir schon darüber berichtet, dass Visa sehr starke Bestrebungen hegt, dass der Apple Bezahldienst sehr schnell nach Europa kommt und dass man sich hier nicht zu viel Zeit lassen möchte. Nun hat Tim Cook auch hier ein kleines Statement fallen lassen und gibt an, dass Apple Pay bis spätestens Ende des Jahres auch in Europa verfügbar sein wird und man einen ähnlichen Erfolg erwartet wie es in den USA der Fall ist. Viele Banken seinen interessiert und man sei schon in verschiedenen Verhandlungen.

Auch regionale Banken?
Genau diese Fragen stellen wir uns immer wieder ob auch kleinen österreichische Banken mit diesem Dienst etwas anfangen können und darauf einsteigen werden. Viele gehen davon aus, dass man hier noch etwas Geduld investieren muss um auch in Österreich mit diesem Dienst bezahlen zu können. Fakt ist, dass viele Geschäfte bereits auf drahtlose Empfangsgeräte umgestiegen sind und somit die Verbreitung auch gegeben ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Hopping Dead: Zombies, Abgründe, Zeitdruck

Von Rondo Rocket ist heute The Hopping Dead (AppStore) in den AppStore gehüpft. Die 0,99€ teure Universal-App ist ein kleines Highscore-Spiel mit Zombies.

Im Spiel gilt es, mit einem Abenteurer soweit wie möglich durch die Gegend zu springen. Tappst du links auf den Bildschirm, springt ihr eine Plattform weiter, tappt ihr rechts, geht es zwei Felder weiter. So müsst ihr Abgründe überwinden und allerhand Zombies per gezielter Kopfsprünge aus dem Weg räumen.
The Hopping Dead iPhone iPadThe Hopping Dead iOS
Dabei tickt die Zeit erbarmungslos herunter. Jeder Sprung bringt eine kleine Zeitgutschrift, verschafft aber trotzdem nicht viel Luft zum Atmen. Ihr müsst also mächtig Gas geben, dabei aber immer konzentriert bleiben. Denn Abgründe und Zombies verzeihen keine Fehler.

Nicht zu vergessen sind natürlich auch die Münzen, die ihr unterwegs fleißig einsammeln solltet, denn mit ihnen schaltet ihr die drei weiteren Umgebungen des Spieles frei. Außerdem können sie im Menü auch gegen fünf weitere Charaktere eingetauscht werden, für die aber erst einmal eine ganze Weile gespielt werden muss.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NEU: Die Arktis Mädelsecke

Mädels aufgepasst! Ab sofort findet Ihr coole Styles, exklusive Taschen und echte Unikate nur für Euch auf arktis.de in unserer brandneuen Arktis Mädelsecke. Unser ziemlich männerlastiges Team vom Einkauf hat nämlich seit ein paar Tagen weibliche Unterstützung mit der Mission, genau die coolen Hüllen und Taschen für Euch aufzustöbern, die Ihr diesen Sommer lieben werdet. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Play Music: Cloud-Speicher-Platz auf insgesamt 50.000 Songs erweitert

In letzter Zeit scheint sich bei Google Play Music einiges zu tun. Vor rund einer Woche hat Google die passende App Google Play Music eigens für das iPad herausgebracht - bislang stand diese App nur für iPhone-Nutzer zur Verfügung. Jetzt hat Google die Speicher-Obergrenze für Lieder in seiner Cloud auf insgesamt 50.000 Songs angehoben, die der Nutzer anschließend auf seine Geräte streamen kann. Aber auch ein kostenloser Speicher, wenn auch begrenzter in seiner Kapazität, steht weiterhin zur Verfügung.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook als Gastredner der George Washington University angekündigt

In einer Mitteilung hat die George Washington University bekannt gegeben, dass Tim Cook auf der diesjährigen Abschlussfeier der Universität im Mai als Gastredner auftreten wird. Nominiert wurde Cook von den Studenten, die sich mehrheitlich für den Apple-CEO als Gastredner aussprachen. Im Zusammenhang mit der "Commencement Speech" am 17. Mai will die Universität außerdem Tim Cook den Ehrendoktor...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Play Store überholt App Store beim Umsatz

Nachdem sich der App Store bereits bei der Zahl der Apps und Entwickler geschlagen geben musste, zieht Google noch mal vorbei.

Der Google Play Store konnte in Deutschland nun erstmals mehr Umsatz erzielen als Apples App Store. Seit Januar 2013 nähern sich die Umsatzzahlen beider Stores immer mehr an. Seit Januar 2014 stagnieren diese beim App Store beinahe, wachsen allerdings bei Google Play weiter an. 2014 ist der Umsatz in Deutschland satte 150 Prozent gestiegen, wie AppAnnie berichtet.

App Store Google Play Store Umsatz Feb15

Ein Report von Developer Economics zeigt, dass Vollzeit-App-Entwickler 40 Prozent für Android und 37 Prozent für iOS programmieren. Windows Phone und Browser-Apps liegen mit je ca 7 Prozent gleichauf. Insgesamt lässt sich erkennen, dass iOS im Westen populärer ist als im Rest der Welt, wo Android dominiert.

Java dominiert vor Objective C und Swift 

Auch frische Zahlen zu Apples neuer Programmiersprache Swift wurden ermittelt. So sind fast die Hälfte aller Swift-Programmierer auch mit Objective C vertraut und 29 Prozent haben sogar primär Objective C verwendet. Insgesamt bleibt Java allerdings die dominierende Sprache.

Swift Programmiersprache Zahlen Feb15

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das London Eye dreht sich: Apples Karten-App mit Echtzeit-Animationen

venedig-700Apple zeigt sich in letzter Zeit sehr aktiv, wenn es um Verbesserungen der hauseigenen Karten-App geht. Über den Start von Apple Maps Connect und zusätzliche Flyover-Städte haben wir ja bereits berichtet, jetzt hat Apple auch Echtzeitgrafiken in die Karten-App integriert. Wenn ihr mit dem Mac, iPhone oder iPad einen virtuellen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Readdles “Printer Pro” kurzfristig kostenlos

druckenDie Druck-Anwendung Printer Pro, eine Universal-App, mit der sich auf Drucker ansprechen lassen die zwar im eigenen Netzwerk auf Aufträge warten, von Haus aus aber nicht AirPrint-kompatibel sin, kann aktuell gratis aus dem App Store geladen werden. Die App der Documents-Verantwortlichen von Readdle ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hohe Rabatte auf SSDs, Festplatten und Speicherkarten

Unter der Bezeichnung "Speicher-Deals" gibt es bei Amazon heute eine Vielzahl an verschiedenen Speicherlösungen mit bis zu 60% Rabatt - natürlich immer auf die Preisempfehlung und nicht auf die Straßenpreise bezogen. Die Aktion läuft im Rahmen der so genannten Blitzangebote, bei der heute alle 60 Minuten neue Angebote erscheinen. Pro Artikel gibt es nur ein bestimmtes Kontingent - ist dieses ve...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iDownloader Pro – Downloads & Download-Manager!!

Wir meinen, dass Download von Dateien auf iPhone/iPod/iPad ebenso einfach und bequem sein soll, wie auf dem Computer. Und dafür haben wir iDownloader Pro produziert.

Jetzt können Sie schnell und leicht aus dem Netz Dateien auf Ihr i-Device herunterladen und sie später durchsehen / durchhören.
Die Schlüsselfunktionen der Applikation:

√ Webbrouser

- Integrierter Ad Blocker!
- Anwenderschnittstelle wie bei Mobile Safari
- Drücke und halte, wenn man das Herunterladen initialisieren will
- Full-Screen-Arbeit
- Registermanager
- Die Möglichkeit der Auswechslung von Browseruser-agent
- Unterstützung für HTTP-Authentifizierung
- Privates Browsen
- Suchverlauf
- Browserverlauf
- Unterstützung für Adressen im UTF-Format
- Pop-UP-Blocker.

√ Web Password Keeper in In-App-Webbrowser integriert (NEU!)

- Ermöglicht die Anmeldung bei jeder Webseite mit nur 3 mal Tippen
- Speichert und verwaltet so viele Benutzerprofile für jede Webseite, wie Sie möchten
- Ausschlussliste ermöglicht das Ausschalten der Speicherung Ihrer Passwörter für ausgewählte Webseiten
Hinweis: Um den Web Password Keeper zu starten, schalten Sie ihn bitte in den App-Einstellungen „Ein“

√ Download-Manager

- Sehr schnelle Downloadgeschwindigkeit
- Bis zu 50 gleichzeitigen Downloads
- Download im Hintergrundbild (10 min max aufgrund von iOS-Beschränkungen)
- Möglichkeit, Downloads anzuhalten und später fortzusetzen
- Download von Dateien über 3G

√ Media-Player

- Abspielen im Hintergrund
- Wiedergabe von Videos in mp4, m4v, mov, 3gp & m3u8
- Möglichkeit des Exports in Camera Roll
- Unterstützung von Thumbnails
- Unterstützung von Air-play (iOS 4.2 oder höher)
- Playlisten
- Speichern Sie die Video-Abspielposition.

√ Dateimanager

- Dropbox-Integration
- Unterstützung der Ordner
- Verschieben, Umbenennen oder Löschen von Dateien
- Sortierung nach dem Namen, dem Typ, der Größe und dem Datum
- Unterstützung von Zip-Archiven
- Sortieren Sie Ihre Dateien in aufsteigender oder absteigender Reihenfolge

√ File-Viewer

- Photo-Viewer mit umfangreichen Funktionen (z.B. Slideshows)
- Dokumenten-Viewer mit vielen Funktionen, der auch das .pdf, .doc, .xls, .ppt, .txt, .html and .rtf-Datenformat unterstützt
- Videobetrachter mit Diashow-Funktionen
- Dateien in anderen Apps öffnen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WISO Steuer-Sparbuch 2015 für iPad & Windows nur 17,99 Euro

Jedes Jahr aufs Neue: Die Steuererklärung für das rückliegende Jahr muss erstellt werden.

Wiso Steuer App

Update am 26. Februar: Gute Nachrichten für alle Windows-Nutzer bei Redcoon. Dort gibt es die wohl beste Steuer-Software aktuell für 17,99 Euro (zum Angebot) im zeitlich begrenzten Hot-Deal. Mit der Lizenz kann man auch die WISO-App auf dem iPad nutzen.

Nach dem Jahreswechsel steht wieder die alljährliche Steuererklärung an. Ein bewährtes Programm ist das WISO Steuer-Sparbuch, das natürlich aktualisiert und für das Steuerjahr 2014 angepasst wurde – und wie jedes Jahr erneut erworben werden muss. Amazon listet das Programm für Windows und Mac in der frustfreien Verpackung für aktuell nur 24,99 Euro. Zum Vergleich: Im Mac App Store kostet die Software 33,99 Euro.

  •  WISO steuer:Mac 2015 für 24,99 Euro (Amazon-Link)
  •  WISO Steuer-Sparbuch 2015 (Windows) für 24,99 Euro (Amazon-Link)

Grundsätzlich ist das Erstellen der Steuererklärung in WISO Steuer 2015, das mittlerweile auch optisch gut an die Mac-Umgebung angepasst ist, in vier Schritte unterteilt. Angefangen von der Eingabe der persönlichen Daten über das Hinzufügen der Ein- und Ausgaben sowie den Trips & Tricks kann die Software auch prüfen, ob es Widersprüche oder sonstige Fehler gibt.

Die ausgefüllte Steuererklärung kann man entweder drucken oder direkt per ELSTER an das Finanzamt schicken. Alle Steuererklärungen müssen bis zum 31. Mai beim Finanzamt eingehen, es gibt aber auch Ausnahmen und Verlängerungen. Für den Privatanwender, der seine Erklärung selbst erledigen möchte und keinen Steuerberater aufsuchen will, ist WISO Steuer aber wohl eine der besten und unkompliziertesten Wege.

steuer:App 2015 für das iPad

Auch die iPad-Version WISO teuer:App 2015 (App Store-Link) liegt schon im App Store zum kostenlosen Download bereit. Wer seine Steuererklärung mobil abgeben möchte, kann kostenlos alle Formulare ausfüllen, das Absenden der Erklärung kostet dann allerdings 34,99 Euro – die PC-Version ist aktuell also die günstigere Alternative, vor allem gibt es in der Box-Version kostenlosen Zugriff für die iPad-App.

Der Artikel WISO Steuer-Sparbuch 2015 für iPad & Windows nur 17,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Touch ID-Schutz: WhatsApp-Alternative Telegram mit neuen Features

Wer WhatsApp den Rücken zugekehrt hat und letztlich nun auf den Telegram-Messenger setzt, der kann sich über ein neues Update freuen. Über Nacht spendierten die Macher dem Telegram-Messenger unter anderem eine Codesperre. Zudem wird nun auch Touch ID zum Öffnen der Anwendung unterstützt. Zuletzt könnt ihr nach dem Update auch Bilder, vor dem Versenden, mit den neu integrierten Foto-Filtern noch einmal aufhübschen.

Das aktuelle Telegram-Update trägt die Versionsnummer 2.9.3. Nach dem Update könnt ihr beispielsweise eure Chats mit einem extra Code sichern und somit ungewünschte Mitleser vom Erfassen des Inhalts abhalten. Die Einstellungen sind unter Einstellungen -> Privatsphäre und Sicherheit -> Pincode zu finden. Hier könnt ihr dann ein entsprechend sicheres Kennwort festlegen um die lokale Datenbank zu verschlüsseln. Insgesamt kann sich das neue Telegram-Update also durchaus sehen lassen.

Telegram Messenger
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook auf Twitter: „Ich liebe Deutschland!“

In den letzten Tagen war Apple-Chef Tim Cook zu Besuch in Deutschland. Unter anderem hat er den deutschen Glas-Spezialisten Seele besucht, die den neuen Apple Campus in Cupertino und Retail-Stores weltweit mit Glasscheiben ausstatten. Gestern war Tim Cook außerdem noch zu Besuch beim Axel-Springer-Verlag und hat sich mit Bundeskanzlerin Angela Merkel getroffen. Am Vormittag gab es...

Tim Cook auf Twitter: „Ich liebe Deutschland!“
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp Web unterstützt neben Chrome nun weitere Browser

WhatsApp-Web-Browsers

WhatsApp verbessert seinen Webzugriff. Neu werden auch der Firefox und der Opera Browser unterstützt.

Bisher war der Webzugriff auf WhatsApp nur mit dem Google Chrome Browser möglich. Wer ein Android Smartphone und einen der genannten Webbrowser besitzt kann WhatsApp via Browser benutzen.


Wie das geht habe ich bereits beschrieben. iPhone Benutzer müssen noch auf eine Umsetzung des Webzugriffs warten. WhatsApp arbeitet aber offenbar bereits daran die Funktion auch für iOS herauszubringen. (via Twitter)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Heute im Angebot: SSDs, Festplatten, NAS-Systeme und LG-Thunderbolt-Bildschirm

500Bei Amazon läuft heute eine „Sonderaktion Speicherdeals“. Von 9 bis 16 Uhr werden aus diesem Anlass Festplatten, NAS-Systeme, Speicherkarten, RAM und mehr zu Sonderpreisen angeboten. Eine Auswahl interessanter Produkte haben wir hier für euch aufgelistet. Ab 9 Uhr: WD Elements externe Festplatte 2TB ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Puzzle “Fisk” von Bulkypix: ein Fisch auf 2048-Beutezug

Eine der zahlreichen Neuerscheinungen vom heutigen Spiele-Donnerstag ist Fisk (AppStore) von Bulkypix. Die kostenlose Universal-App bietet euch Puzzle-Spaß mit mehr als 200 Leveln mit durchaus bekanntem Spielmechanik, allerdings doch deutlich anders inszeniert.

Ziel in jedem Level ist es, mit einem roten Fisch das Spielfeld von allen anderen freizufressen. Dies erfolgt in einer stark an 2048 (AppStore) erinnernden Art und Weise. Einfache Wischbewegungen lassen auf de unterschiedlich geformten Spielfeldern alle Fische (soweit möglich) in eine Richtung schwimmen.
Fisk iPhone iPadFisk iOS
Jeder Fisch hat dabei eine Zahl auf dem Bauch, die seine Größe wiedergibt. Treffen zwei Fische durch eure Wischbewegungen aufeinander, frisst der größere Fisch den kleineren Fisch. Ist die Zahl gleich, passiert nichts. Damit ihr nun das Spielfeld von allen blauen Fischen befreien könnt, müsst ihr also kontinuierlich auf Beutefang gehen, um zu wachsen. Und nebenbei auch aufpassen, dass kein anderer Fisch zu groß wird und damit zur Bedrohung für euren roten Fisch.

Schließt ihr ein Level erfolgreich ab, erhaltet ihr je nach Anzahl eurer Wischer eine Sternenbewertung. Mit den Sternen schaltet ihr neue Kapitel frei. Jedes Kapitel beinhaltet 12 Level, die Gesamtanzahl beträgt wie gesagt mehr als 200 Level, aufgeteilt au 18 Kapitel.
Fisk iPhone iPadFisk iOS
Das Spiel finanziert sich über Werbeeinblendungen, die ihr via IAP entfernen könnt. Doch uns hat diese nicht gestört, da kaum eingeblendet. Fisk (AppStore) bietet bekanntes 2048-Gameplay neu inszeniert – macht Spaß!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Karten-App: Apple kooperiert mit GasBuddy und GreatSchools

Als Apple im Jahr 2012 seine eigene Karten-App startet, gab es noch reichlich Luft nach oben. Zwar gibt es nach wie vor noch diverse Verbesserungsmöglichkeiten, allerdings hat Apple die App in den letzten 2,5 Jahren stark verbessert. Erst gestern haben wir von insgesamt 9 neuen Flyover-Städten berichtet, die jüngst hinzugefügt wurden.

apple_karten_geraete

Apple kooperiert mit GasBuddy und GreatSchools

Nun gibt es weitere Verbesserungen zu vermelden. Wie Apple auf der eigenen Webseite bestätigt, haben die Entwickler in Cupertino zwei neue Datenquellen für die Karten-App hinzugefügt. Dabei handelt es sich um GasBuddy sowie GreatSchools.

Bei GasBuddy handelt es sich um einen Service, der Spritpreise für örtliche Tankstellen anbietet. Über die Karten-App können Nutzer zukünftig die preiswerteste Tankstelle in der Gegend ausfindig machen. GratSchools ist eins Community-basierte Webseite, die Informationen zu Schulen sammelt. Dabei kann es sich beispielsweise um Bewertungen, angebotene Kurse, allgemeine Schulinformationen etc. handeln.

Auch wenn Apple die beiden neuen Datendienste bereits auf der eigenen Webseite erwähnt, sind die Daten noch nicht in die Karten-App implementiert. Es dürfte jedoch nur noch eine Frage der Zeit sein, bis diese auftauchen. Bereits im November letzten Jahres fügte Apple zehn neue Datenquellen hinzu.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktion: 10 Prozent Rabatt auf alle iPads bei Interdiscount

Der Preis-Brecher!

Bis 8. März gibt es auf alle iPads und iPad-Zubehör bei Interdiscount 10 Prozent Rabatt.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Preise, Konfigurationen, Werbespot

Es gibt weitere Informationen zur bald erscheinenden Apple Watch. Wir fassen zusammen.

Die Apple Watch wird im April dieses Jahres eingeführt. Viele Informationen hat der Konzern aus Cupertino nicht durchsickern lassen, dafür gibt es immer wieder einzelne und kleine Info-Häppchen. Einige sind mehr oder weniger offiziell, andere sind als Gerücht zu betrachten.

Auf der Online-Plattform Reddit wurde nun eine Grafik veröffentlicht, die die Preise aller Editionen zeigen soll. So ist man sich einig, dass die günstigste Apple Watch 349 Euro kosten wird, der Preis je nach Ausführung und Edition auf bis zu 19999 Euro ansteigen kann. Dann bekommt man aber auch eine Uhr, die aus 18-karätigen Gold gefertigt ist. Für den Ottonormalverbraucher ist die Apple Watch Edition wohl eher ein Randprodukt. In unserem Forum könnt ihr eure Meinung über die Apple Watch mit anderen teilen.

Welches Armband für die Apple Watch?

Apple Watch Arband

Die Apple Watch und die Apple Watch Sport sind je nach gewählten Armband unterschiedlich teuer, auch kostet die größerer Variante 100 Euro mehr. Wer sich beispielsweise die Apple Watch aus rostfreien Stahl samt Lederarmband in der Größe 38 Millimeter anschaffen möchte, muss 649 Euro bezahlen. Alle weiteren Preise lassen sich der Grafik unten entnehmen.

Des Weiteren hat Louie Alexa sich die Mühe gemacht und eine Tabelle aufgesetzt, die genau zeigt, welche Apple Watch mit welchem Armband genutzt werden kann. Die komplette Auflistung könnt ihr hier einsehen.

Apple Watch in der Vogue

Ebenfalls interessant ist die Tatsache, dass Apple in der aktuellen Ausgabe der Vogue eine mehrseitige Anzeige zur Apple Watch gebucht hat. Dies zeigt abermals, dass man nicht nur die technikbegeisterten Nutzer erreichen will, sondern auch interessierte Frauen und Modebewusste Menschen – die Uhr soll auch als Accessoire dienen. Den Video-Spot aus der Vogue gibt es im folgenden YouTube-Video zu sehen.

apple-watch-preis

Der Artikel Apple Watch: Preise, Konfigurationen, Werbespot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktion: 10 Prozent auf alle Geräte im Interdiscount

Heute Donnerstag, 26. Februar, gibt es wieder 10% Rabatt auf alle Geräte bei Interdiscount.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Apple überarbeitet Terminvergabe an der Genius Bar

Offenbar plant Apple größere Änderungen bei der Terminvergabe an der Genius Bar, um “die Nutzererfahrung zu verbessern”. Dies berichtet 9to5mac und beruft sich dabei auf verschiedene Quellen, die mit den Plänen vertraut sind. In der Woche vom 9. März soll in den US-Stores des Konzerns die neue Initiative starten, die den Namen “der neue Concierge” tragen soll. Verbessert...

Bericht: Apple überarbeitet Terminvergabe an der Genius Bar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Veranstaltung: Apple Hands-on Event bei BRACK.CH — AUSGEBUCHT

AUSGEBUCHT

Apple-Produkte gewinnen ständig an Funktionsreichtum hinzu. Aber wer kennt schon alle? Lassen Sie sich an unserem Apple Hands-on Event 2015 Tipps und praktische Kniffe zeigen – von ausgewiesenen Experten und wahlweise an Ihren eigenen Geräten. Entdecken Sie die Vielseitigkeit von iOS und Yosemite, die Einsatzbereiche und die Vernetzungen des Apple-Ökosystems.

Der Event beginnt mit Live-Demos ausgewiesener Apple-Spezialisten zum Thema Integration von Mac, OS X Yosemite, iCloud Drive und iOS. Anschliessend stehen Ihnen geschulte Apple- und BRACK.CH-Techniker gerne zur Beantwortung Ihrer individuellen Anwendungsfragen zur Verfügung. Zum Abschluss kommen Sie in ungezwungenem Rahmen am Apéro mit Apple- und BRACK.CH-Mitarbeitenden ins Gespräch.

Zielgruppe: Anwender von Apple-Computern, -Smartphones und -Tablets mit iOS 8 und/oder Mac OS X Yosemite – oder solche, die es werden möchten
Veranstalter: BRACK.CH AG – besser online einkaufen
(unterstützt durch Apple)

Die Teilnehmerzahl ist limitiert.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch in der Vogue

Der Verkaufsstart der Apple Watch rückt näher - und auch Apples Marketingmaßnahmen laufen an . Nachdem bereits vereinzelt Models mit der Apple Watch ausgestattet wurden, schaltete Apple jetzt eine mehrseitige Anzeige im Modemagazin Vogue. Diese kommt nahezu ohne Text aus, Apple zeigt hauptsächlich große Aufnahmen der Apple Watch. Die Modebranche ist für Apple eine enorm wichtige Zielgruppe, d...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Grooveclip-CD2-Slider – den CD-Schacht im Auto zwecksentfremden

Jeder Autofahrer kennt ihn – den guten, alten CD-Schacht. Wer keine runden Datenträger mehr hört, der nutzt ihn fortan vielleicht anders.Das iPhone als Navigationsgerät zu nutzen, ist schon lange keine Seltenheit mehr. Knackpunkt ist die richtige Positionierung der Hardware und die damit verbundene Montage. Nichts soll wackeln oder fest verbaut sein – wenn es geht. Mit einer neuen Halterung ist dies machbar.

51zWxLNmnQL. SL1250 e1424721243213 564x282 Grooveclip CD2 Slider den CD Schacht im Auto zwecksentfremden

Eine clevere iPhone-Halterung haben wir euch hier und hier vor einiger Zeit schon präsentiert. Doch heute zeigen wir euch mit der cleveren Grooveclip-CD2-Slider-KFZ-Halterung* eine neue Alternative, mit der jeder CD-Schacht zum Montagepunkt des iPhones wird. Die hochwertige Verarbeitung der neuen 2015-Version ermöglicht einen stabilen und festen Sitz. Die neue Version ist besser, schlanker, eleganter und leichter, aber dabei deutlich stabiler, langlebiger und robuster.

61LfhtdodfL. SL1500 e1424721285519 564x443 Grooveclip CD2 Slider den CD Schacht im Auto zwecksentfremden

Durch das neue Design kann die vorherige Flügelschraube durch eine versenkbare Stellschraube getauscht werden – das räumt optisch auf. Die Montage der Halterung ist denkbar einfach. Der Slider wird einfach in den vorhandenen CD-Schacht geschoben und durch die Verstellschraube fixiert. Die Aufnahmeplatte für das iPhone kann am Kugelkopf positioniert und fixiert werden. Somit ist der passende Betrachtungswinkel optimal einstellbar. Der Halter nimmt jede iPhone-Version auf, denn er ist universal und packt das iOS-Gerät an seinen Seitenkanten – auch wenn eine Case bzw. eine Hülle darum sein sollte. Für ca. 24€ kann man mit dieser Halterung absolut nichts falsch machen, um das iPhone im Auto als Navigationsgerät nutzen zu können.

Das Zubehör kann bei Interesse hier bestellt werden.*.

*Affiliate-Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

We can’t wait!

tumblr_nkcg6eZOj61qza249o1_500

We can’t wait!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Sound-Verstärker ohne Strom

iGadget-Tipp: Sound-Verstärker ohne Strom ab 24.99 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Durch Reflektion in der Parabol-Antenne wird der Sound auch ohne Strom verstärkt.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Update für “Kingdom Rush Origins”: neue Level, Feinde, Helden und mehr