Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 665.286 Artikeln · 3,54 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Finanzen
3.
Fotografie
4.
Spiele
5.
Dienstprogramme
6.
Sonstiges
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Spiele

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Dienstprogramme
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Musik
8.
Fotografie
9.
Dienstprogramme
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Medizin
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Lifestyle
8.
Sonstiges
9.
Wetter
10.
Spiele

iPad Apps (gekauft)

1.
Medizin
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Unterhaltung
5.
Spiele
6.
Wetter
7.
Dienstprogramme
8.
Produktivität
9.
Spiele
10.
Sonstiges

Filme (geliehen)

1.
Familie & Kinder
2.
Action & Abenteuer
3.
Comedy
4.
Comedy
5.
Drama
6.
Comedy
7.
Action & Abenteuer
8.
Action & Abenteuer
9.
Science Fiction & Fantasy
10.
Action & Abenteuer

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Action & Abenteuer
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Comedy

Songs

1.
Justin Bieber & BloodPop®
2.
P!nk
3.
Axwell Λ Ingrosso
4.
Imagine Dragons
5.
Calvin Harris
6.
Sunrise Avenue
7.
DJ Khaled
8.
Luis Fonsi
9.
Rita Ora
10.
French Montana

Alben

1.
Eisbrecher
2.
Steven Wilson
3.
Die drei ???
4.
Verschiedene Interpreten
5.
Verschiedene Interpreten
6.
Seyed
7.
Milk & Sugar
8.
Various Artists
9.
Moses Pelham
10.
Verschiedene Interpreten

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

93 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

21. Februar 2015

Grafikprobleme: Apple startet Reparaturprogramm für MacBook Pro 2011 bis 2013

Apple hat die Klagen der Nutzer endlich erhört und ein Reparaturprogramm für MacBook-Pro-Modelle aus den Jahren 2011 bis 2013, die an Grafikproblemen leiden, gestartet. Klagen ist dabei sogar wortwörtlich zu verstehen, da in den USA wegen dieser Probleme mittlerweile sogar eine Sammelklage...

Grafikprobleme: Apple startet Reparaturprogramm für MacBook Pro 2011 bis 2013
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kommt das iCar schon 2020?

Wie wir diese Woche bereits berichteten arbeitet Apple offenbar an einem eigenen Elektroauto. In den letzten beiden Tagen überschlugen sich die Meldungen über ein mögliches Elektroauto nahezu. Und die Spekulationen werden durch mehrere verschiedene Details unterstrichen. Demzufolge soll der Start für die Produktion des Elektroauto bereits 2020 erfolgen. Dies scheint ein sehr ambitionierter Zeitrahmen für einen […]

The post Kommt das iCar schon 2020? appeared first on Apfel TV.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kurzreview einer Akkucase von der Firma Donzo

Es gibt sie in vielen Farben Größen und in den unterschiedlichsten Preisklassen, die Rede ist von Akkucases. Diese Teile können einem echt den Tag retten, falls der bekanntlich nicht sehr leistungsstarke iPhone-Akku vor dem Nachhausekommen dann doch einmal schlapp macht. Ich habe eine von vielen Akkucases getestet und möchte euch in diesem Artikel meinen Eindruck schildern.

Beginnen möchte ich mit dem Design der Case, sie ist komplett in Schwarz gehalten, was ziemlich gut aussieht, sowohl bei den iPhone Modellen mit weißer als auch mit schwarzer Front. Der Powerbouton ist ausreichend ausgeschnitten und der Laustärke Bouton ist Komplett freiliegend, ebenso der Mute-Switch. An der Rückseite der Case befindet sich eine Art Ständer. Das ganze ist ziemlich praktisch wenn z.B. mit einer Bluetooth Tastatur gearbeitet wird oder auch beim Anschauen von Videos. Zur Aufladenfunktion selbst kann ich nach einem Test sagen, das mein Akku von 8% auf 80 Aufgeladen wurde, bis das Akkucase ausging, allerdings ließ es sich mehrmach wieder neustarten, ich muss dazu sagen das ich bei dem Aufladen auch mein iPhone etwas genutzt habe.
image image
Leider habe ich auch etwas zu bemängeln, die das iPhone passt nicht zu 100 % in das Case , ich hoffe man sieht die gut genug auf meinen Fotos. Leider ist das Case in meinem Fall sehr rutschig, sodass das iPhone auch mal leicht aus der Hand rutschen kann.
image image
Erhältlich ist das Case für die meisten iPhone Modelle.
Abschließend kann ich sagen, dass die Hülle für knapp 34€ eine gute Investition ist, sofern euch dieser eine Mangel in Sache Bauqualität nicht stört. Mein Testgerät war ein iPhone 6. Ich werde natürlich in Zukunft auch weitere Hüllen testen, natürlich gibt es ein Feedback für euch hier bei Apfelnews.de.

Kaufen könnt ihr eure Case hier:
iPhone 6
iPhone 6 Plus
iPhone 5/5s

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps Connect: Eigene Firmeneinträge ab sofort auch in Deutschland

Über den Webdienst Maps Connect bietet Apple Geschäftsleuten die Möglichkeiten, Informationen über die eigene Firma zu hinterlegen, die bei Apples Kartendienst angezeigt werden sollen. So können beispielsweise Unternehmer, Restaurant- oder Café-Besitzer ihre eigene Örtlichkeit hinterlegen und neben Adresse auch weitere Informationen bereitstellen. Dazu zählt neben der Telefonnummer und Webseite auch die Möglichkeit, Bilder hochzuladen. Ab sofort...

Apple Maps Connect: Eigene Firmeneinträge ab sofort auch in Deutschland
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So geht’s: WhatsApp Web auch mit dem iPhone nutzen!

Vor ein paar Wochen hat WhatsApp seinen Service auf eine Browserfunktion erweitert. Doch so genial ist das Ganze nicht. Neben der technisch merkwürdigen Implementierung wurde bisher nur der Chrome Browser unterstützt und die Betriebsysteme Android, Windows Phone und BlackBerry, iOS nicht.

Nun gibt es allerdings einen kostenlosen Tweak, der WhatsApp Web auch für die iOS User freischaltet. Habt ihr “WhatsApp Web Enabler” installiert, sollte in den Einstellungen von WhatsApp ein neuer Punkt erscheinen. Öffnet diesen und ruft am PC/Mac mit dem Chrome Browser web.whatsapp.com auf und scannt den QR Code, der dort erscheint. Schon sollte euer Computer und iPhone miteinander verbunden sein und eure Chats im Browser auftauchen. Ganz einfach.

WhatsApp Web Enabler I WhatsApp Web Enabler II

Sollte bei euch die Version des Tweaks aus Cydia wie bei uns nicht funktionieren könnt ihr euch hier die neuste Version vom Entwickler hier herunterladen und manuell installieren (iFile). Die neuste Version sollte jedoch auch bald in Cydia erscheinen. Viel Spaß mit WhatsApp im Web!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab Montag reduzierte iTunes-Karten im Penny Markt

In der kommenden Woche gibt es wieder iTunes-Karten zum schmalen Kurs. Gespart werden können 20 Prozent.

iTunes Penny

In diesem Jahr konnte ja schon häufiger beim Kauf von iTunes-Karten gespart werden, in den meisten Fällen gab es allerdings nur einen Bonus von 5 Euro beim Kauf einer iTunes-Karte im Wert von 25 Euro. Das macht nach Adam Riese nur 16,66 Prozent Rabatt, also etwas weniger als bei den sonst üblichen Aktionen über 20 Prozent.

Genau dieser Satz kann ab Montag bei Penny gespart werden. Vom 23. bis zum 28. Rabatt gibt es 20 Prozent Nachlass auf alle iTunes-Karten, ihr könnt also auch Karten im Wert von 15 oder 50 Euro kaufen. Der Rabatt wird automatisch an der Kasse abgezogen, dort zahlt ihr dann nur noch 12, 20 oder 40 Euro. Wo ihr den nächsten Penny Markt in eurer Nähe findet, erfahrt ihr auf dieser Webseite.

Falls ihr keine Rabatte rund um iTunes-Karten mehr verpassen wollt, könnt ihr einfach unseren praktischen Newsletter abonnieren. Gleichzeitig freuen wir uns darüber, wenn ihr euch kurz bei uns meldet, falls ihr ein Angebot entdeckt hat. So wie es appgefahren-Leserin Clara bereits heute Vormittag getan hat.

Der Artikel Ab Montag reduzierte iTunes-Karten im Penny Markt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 Jahre YouTube: Die 101 erfolgreichsten Videos in 16 Minuten

youtube-headerEine unterhaltsame Zeitreise zum Wochenende. YouTube hat diesen Monat seinen zehnten Geburtstag gefeiert und der YouTube-Channel „The Daily Conversation“ hat in einem 16-Minuten-Clip Ausschnitte aus 101 der verrücktesten und erfolgreichsten Videos der letzten zehn Jahre zusammengepackt. Mit dabei das erste jemals bei YouTube online gestellte Video, Zinédine ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch soll bis zu 20.000 Dollar kosten

John Gruber, ein bekannter Apple-Insider, verrät ein paar Details zum Preis zur Apple Watch.

Die Gold-Version soll demnach 20.000 Dollar kaufen. Auf die Frage, ob der Preis nicht etwas happig sei, meint er, dass es sowieso fast unmöglich sei, eine mit 18 Karat Gold veredelte Uhr zu diesem Preis zu finden. Seine ursprüngliche Vermutung war, dass der Preis um die 5000 Dollar liegen wird.

Apple Watch

Ein Vorteil der Apple Watch ist, dass sich die Uhrbänder einfach auswechseln lassen. Ob sich diese jedoch zwischen den verschiedenen Modellen austauschen lassen, ist noch nicht bekannt. Gruber meint, dass die Uhrbänder teilweise noch teurer sein können als die Uhr selbst. Nach seinen Informationen wird es verschiedene Preisklassen bei den Bändern geben.

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Was kostet die Apple Watch? Für 349 Dollar gibt’s “nur” das Einstiegsmodell

apple-watch-edition-500Der Apple-Blogger John Gruber hat sich umfassend Gedanken zur Preisstruktur der Apple Watch gemacht. Von Apple selbst gibt es bislang ja nur die Einlassung, dass die Smart Watch „ab 349 Dollar“ erhältlich sein wird und dafür dürfte man dann die Sportausführung der Uhr mit einem einfachen Kunststoffarmband erhalten. In ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[Gastbeitrag] Kurztest: Super Speed Aluminium 7 Port USB 3.0 Port von Aukey

In loser Reihenfolge veröffentlichen wir hier Gastbeiträge aus der Community. Passend zum heutigen Einkaufsempfehlung hat unser Spezifikator Oliver Bergmann einen der USB-Hubs getestet und kommt zu einem befriedigenden bis guten Ergebnis. Hier also sein kurzer Test.

[Gastbeitrag von @Oliver Bergmann ]:

Aussehen:
Auf den ersten Blick weist der Hub ein stylisches Silber-Design auf, welches optisch zum iMac passt. Auf der Unterseite befinden sich...

[Gastbeitrag] Kurztest: Super Speed Aluminium 7 Port USB 3.0 Port von Aukey
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wenn Kapitalismus so einfach wäre … Adventure Capitalist kennt nur eine Richtung

Adventure Capitalist IconNoch ganz neu im App Store ist AdVenture Capitalist, ein humorvolles Spiel von Kongregate, welches eine wundervolle Kapitalismus Persiflage ist. Zunächst hatte ich ja noch die Hoffnung auf etwas Ähnliches wie das klassische Spiel Capitalism II. Das war ein PC-Spiel mit einer ganz ordentlichen Wirtschaftssimulation – so etwas würde ich mir für das iPad auch wünschen…

Hier geht es allein darum, möglichst viel Geld zu scheffeln und immer neue Rekorde zu schaffen. Die Spieltiefe entspricht nicht meinen Erwartungen, muss sie aber vielleicht auch nicht.

Das Spiel Adventure Capitalist lässt Dich mit dem Herstellen von Limonade starten. Das eingenommene Geld kannst Du sofort wieder in Saftpressen reinvestiert, was die Umsätze zum Sprudeln bringt. Nach kurzer Zeit kannst Du ins Zeitungsgeschäft einsteigen, dann eröffnest Du Autowaschanlagen und so steigst Du in immer größere Geschäfte ein. Um den Umsatz zu generieren, musst Du auf das jeweilige Geschäftsicon tippen. Da das nach einigen Versuchen schon lästig werden kann, darfst Du mit dem verdienten Geld dann Manager einstellen, die das Starten der Jobs für Dich übernehmen.

So wächst Dein Geld und Du steigst in immer mehr Geschäftsfelder ein, bis Du nach etwa einer Stunde sogar im Ölgeschäft bist. Du kannst auch Upgrades kaufen, die Deine Einnahmen in der jeweiligen Branche vervielfachen. Die Gewinne vermehren sich in Windeseile, ein Risiko oder Rückschläge gibt es zunächst nicht. Dafür werden die Zahlen immer irrwitziger: aus Millionen werden Milliarden, Billiarden usw.

Wenn man die erste Trillion geschaft hat, kann man mit Investoren spielen. Dazu muss man aber das ganze Geschäft verkaufen und komplett neu starten. Man verliert dann also alles, was man bisher aufgebaut hat und startet wieder bei 0. Dann kommt ein Investor an Bord, der die Einnahmen um ganze 2% anheben hilft. Wenn man aber zu früh den Neustart macht, ist noch kein Investor da, der Neustart bringt dann noch nichts. Mit der Zeit soll man immer mehr Investoren anlocken. Was zunächst wie blanker Unsinn klingt, macht dann doch Sinn: Man kann hier wirklich große Zahlen erreichen – und dass mit Umsätzen, Kosten und Investoren.

Und so kann das Spiel nur als Motivationsspaß angesehen werden, welches aber nach recht kurzer Spieldauer nichts wirklich Neues mehr bringt. Immerhin unterhält diese humorvolle Sicht auf den Kapitalismus ganz gut, bis es dann langweilig wird. Erstaunt war ich, qals ich auf Youtube nach einem Trailer für das Spiel gesucht habe – da gibt es hunderte Strategieguides für das Spiel…

Ich habe die App nun mal 22 Stunden in Ruhe gelassen und zur Fertigstellung des Artikels wieder geöffnet, da hatte ich gleich ein paar hundert Bilionen auf dem Konto…

AdVenture Capitalist läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 5.0 oder neuer. Das Spiel ist in englischer Sprache und belegt 51,9 MB Speicherplatz. Es wird kostenlos angeboten.

AdVenture Capitalist! Screens

Wer scheffelt das meiste Geld? Das Spiel läuft auch weiter, wenn Du es im Hintergrund laufen lässt, so kannst Du Dich schon bald über Trilliarden und Quadrilliarden Dollar freuen. Was sind da schon Milliardäre?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Magier Simon Pierro zeigt verblüffende Tricks [VIDEO]

simon-pierro

Mit dem iPad lässt sich nicht nur arbeiten, im Internet surfen oder spielen. Simon Pierro, seinerseits Magier, zeigt in seinen Vorstellungen, was man noch so alles mit dem Tablet anstellen kann. Dies hat er auch vor kurzem in der US-amerikanischen Talkshow “The Ellen Show” gemacht, was das Publikum und auch uns begeistert hat.

Wir wünschen euch viel Spaß mit den nächsten viereinhalb Minuten – gerade richtig für eine Werbepause am Samstagabend.

(Video-Direktlink)

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ehemaliger Chef von General Motors: „Apple hat keine Ahnung, in was sie sich da hineinbegeben“

Daniel Akerson, ehemaliger Chef des US-amerikanischen Automobilkonzerns General Motors, hat sich mit deutlichen Worten zu den Gerüchten, dass Apple an einem Elektroauto arbeitet, geäußert. Sie hätten „keine Ahnung, in was sie sich da hineinbegeben“, so Akerson gegenüber Bloomberg. Er befürchtet, dass Apple sich mit den Plänen übernehmen würde. „Wenn ich ein...

Ehemaliger Chef von General Motors: „Apple hat keine Ahnung, in was sie sich da hineinbegeben“
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Video: appgefahren spielt eine Runde Alto’s Adventure

Dieses Spiel lässt uns nicht mehr los: Wir zeigen euch das neue Alto’s Adventure noch einmal in einem ausführlichen Video.

Altos Adventure Header

Bereits seit der Installation der Beta-Version bin ich süchtig nach Alto’s Adventure (App Store-Link). In dieser Woche habe ich dann auch noch Freddy und Mel angesteckt – es ist richtig verwunderlich, dass wir überhaupt noch Zeit haben, zwischendurch Artikel für euch zu schreiben. Dass das Spiel auch in der Community sehr gut ankommt, zeigen über 60 Beiträge in unserem Forum. Für 1,99 Euro macht man jedenfalls nicht viel verkehrt.

Da aller Anfang schwer ist, wollen wir euch an dieser Stelle noch einige Tipps mit auf den Weg geben. Zunächst solltet ihr euch darauf konzentrieren, den zweiten Charakter freizuschalten. Alto ist zwar ein netter Junge und Namensgeber von Alto’s Adventure, auf dem Snowboard aber nicht wirklich ein Ass. In Level 11 wird Maya freigeschaltet, die deutlich schneller rotieren und damit einfacher Backflips absolvieren kann. Mit ihr werdet ihr deutlich mehr Spaß haben.

Mit diesen Tipps & Tricks beherrscht ihr Alto’s Adventure

Besonders wichtig ist es, jeden noch so kleinen Hügel für einen Backflip zu nutzen. Nur so baut man Geschwindigkeit auf, mit der man noch größere Sprünge und Tricks bewältigen kann. Außerdem fällt so die Flucht vor dem Älteren und Sprünge über große Abgründe deutlich leichter. Noch mehr Geschwindigkeit und Punkte gibt es durch die Kombination von Tricks, insbesondere lange Leinengrinds sind ein sehr effektives Mittel. Nach einiger Zeit könnt ihr den Flügelanzug freischalten, der danach ab einer bestimmten Geschwindigkeit aktiviert werden kann und sich perfekt dazu eignet, mehreren große Combos miteinander zu verbinden.

Im Laufe des Spiels werden immer mehr Charaktere freigeschaltet – die ganz besondere Eigenschaften haben. In den meisten Leveln speile ich zwar immer noch mit Maya, oft kann der Einsatz einer anderen Figur aber sehr sinnvoll sein. Wer zum Beispiel schwebend ein Lama fangen soll, greift zu Paz – er ist etwas schwerer und schwebt nicht so hoch. Wenn es darum geht, möglichst schnell lange Distanzen zu absolvieren, ist Izel die richtige Wahl – sie ist dank des Raketenantriebs unglaublich schnell.

Welche waghalsigen Tricks ihr in Alto’s Adventure hinbekommen könnt, seht ihr im folgenden Video. Das musste ist leider Zuhause ohne zusätzliches Mikrofon aufnehmen, daher ist der Ton etwas dumpf. Damit ihr euch etwas abgucken könnt, sollte es aber auf jeden Fall reichen.

Der Artikel Im Video: appgefahren spielt eine Runde Alto’s Adventure erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endlich wieder da! Die iSzene Cydia Repo ist wieder online!

Nach vielen Tagen Arbeit freue ich mich Euch im Namen des iSzene Teams die neue iSzene Cydia Repo vorstellen zu dürfen. Ab sofort könnt Ihr wieder zahlreiche Winterboard Themes, Lockscreen Designs, Zeppelin Carrier Logos und noch viel mehr über unsere Repo installieren. Um diese zu füllen benötigen wir jedoch auch Eure Einsendungen! Um dein eigenes Paket, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ohne Wenn und Aber: IFTTT veröffentlicht drei 'Do'-Apps

Der besonders für Einsteiger schnell verständliche Automatisierungsdienst If This Then That – kurz IFTTT – hat nun für Android und iOS drei neue Programme veröffentlicht, die auf das schnelle Ausführen von bestimmten Aktionen ausgelegt sind. Dafür verzichten die neuen Programme auf die bisher obligatorische Bedingung zum Auslösen eines Skriptes.

Den 9 betrachten

Mit der App...

Ohne Wenn und Aber: IFTTT veröffentlicht drei 'Do'-Apps
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nette Angebote: 20% auf iTunes-Karten – 3 Monate Watchever für 9 Euro

700 Watchever dürften die meisten von euch mittlerweile kennen. Der Video-on-Demand-Anbieter sucht momentan wieder verstärkt nach neuen Kunden und bietet eine ganz attraktive Sonderaktion an. Statt 8,99 Euro pro Monat bekommt ihr gerade drei Monate für den gleichen Preis. Die Aktion „ 3 Monate für ... |  Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endlich: Apple repariert kostenlos MacBooks mit Grafikproblemen

Macbook Pro Mac OS X Yosemite

Alle jene, die im Besitz eines MacBooks mit Grafikproblemen sind, können nun erleichtert einer kostenlosen Reparatur entgegensehen. Apple hat sich nämlich endlich dazu entschlossen, die MacBooks, die mit Videofehlern im Umlauf sind, zu reparieren; kostenfrei.

Nach Klage nun Entschädigung

In den letzten Monaten gab es zahlreiche Berichte von MacBook Pros, die zwischen 2011 und 2013 verkauft wurden und mit einem Grafikproblem behaftet sind. Das Ganze endete mit einer Sammelklage gegen Apple. Nun repariert das Unternehmen alle jene Macs, obwohl man angibt, dass nur sehr wenige Computer betroffen seien. Diejenigen, die ihr Macbook aus eigener Tasche reparieren lassen mussten, werden glücklicherweise entschädigt.

Neben den älteren MacBook Pros mit 15 und 17 Zoll sollen auch einige Retina MacBooks mit 15 Zoll betroffen sein. Apple gibt folgende Liste an:

Betroffene Produkte

  • 2011 hergestellte 15- und 17-Zoll MacBook Pro-Modelle
  • Von Mitte 2012 bis Frühjahr 2013 hergestellte 15-Zoll MacBook Pro-Modelle mit Retina Display

Ist mein MacBook betroffen?

Normalerweise fallen einem die Grafikprobleme natürlich auf! Apple beschreibt folgende Symptome, die auftreten können:

Symptome

Bei einem betroffenen MacBook Pro können eine oder mehrere der folgenden Symptome auftreten:

  • Auf dem Computerbildschirm wird ein verzerrtes oder fehlerhaftes Bild angezeigt.
  • Auf dem Computerbildschirm (oder auf einem externen Display) wird kein Bild angezeigt, obwohl der Computer eingeschaltet ist.
  • Der Computer startet unerwartet neu.

Auf einer Sonder-Webseite von Apple könnt ihr nachsehen, ob ihr in die Zielgruppe fallt, die ihr MacBook repariert bekommt. Dazu müsst ihr die Seriennummer des Notebooks auf der Seite angeben.

Seid ihr von irgendwelchen Grafikproblemen betroffen?

[via]

The post Endlich: Apple repariert kostenlos MacBooks mit Grafikproblemen appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac Bundle: Acht Apps für 40 Euro statt 400 Euro

Acht Apps günstiger: Aktuell gibt es wieder einmal ein tolles Bundle mit Mac-Apps zum Sonderpreis. 

Die sieben Apps und das Spiel würden einzeln bis zu 100 Dollar kosten. Im Bundle erhaltet Ihr alle acht gemeinsam für nur 44,99 Dollar (umgerechnet knapp 40 Euro). Das Angebot gilt noch eine Woche. Gesamtwert der Anwendungen: umgerechnet 400 Euro. Mit dabei:

  1. ScreenFlow 5 (99 Dollar): Nehmt Euren Bildschirm auf und bearbeitet die Video-Dateien dann.
  2. Things 2 (50 Dollar): Seid produktiver dank den vielen praktischen Features der App.
  3. Data Rescue 4 (100 Dollar): Stellt versehentlich gelöschte Dateien wieder her.
  4. ExpanDrive 4 (50 Dollar): Verwaltet Eure Cloud-Daten, egal ob Dropbox, Google Drive oder eine andere, einfacher.
  5. AfterShot Pro 2 (80 Dollar): Macht Eure Fotos mit Filtern, Linsen und anderen Effekten noch schöner.
  6. Typed (25 Dollar): Der Text-Editor ist einfach, bietet aber alle wichtigen Funktionen.
  7. Snapselect (15 Dollar): Werdet Eure doppelten Bilder einfach los.
  8. Sid Meier’s Civilisation: Beyond Earth (50 Dollar): Errichtet eine Kolonie im Weltraum und verteidigt sie in rundenbasierten Schlachten.

hier gelangt Ihr zur Aktion

Stacksocial Mac Bundle Feb15

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 21.2.15

Produktivität

Youdao Note Youdao Note
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

SystemDoctor SystemDoctor
Preis: Kostenlos
Duplicate File Cleaner Duplicate File Cleaner
Preis: Kostenlos

Entwickler-Tools

GHStatus GHStatus
Preis: Kostenlos

Bildung

Typing Tots Typing Tots
Preis: Kostenlos
SMU Mobile SMU Mobile
Preis: Kostenlos

Musik

StreamCloud StreamCloud
Preis: Kostenlos
OSXMML OSXMML
Preis: Kostenlos

Video

GifGrabber GifGrabber
Preis: Kostenlos

Spiele

Psycho Train Psycho Train
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iTunes 12.1.1 für Windows

Apple hat ein kleines Fehlerbehebungsupdate für die Windows-Version von iTunes veröffentlicht. Version 12.1.1 behebt laut Change-Log ein Problem bei der Audio-Wiedergabe und verbessert die Synchronisierung von iPhones und iPads mit Outlook. Außerdem wird angegeben, dass mit dem iTunes-Update die Kompatibilität mit Screenreadern verbessert. Die neue Version kann direkt über die Update-Funktion innerhalb von iTunes installiert...

Apple veröffentlicht iTunes 12.1.1 für Windows
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air Deal: Wenige Geräte zum Superpreis

Besitzt Ihr noch kein iPad Air 2? Dann solltet Ihr jetzt schnell zuschlagen, denn Ihr könnt kräftig sparen.

Das iPad Air 2 gibt es aktuell in der 64-GB-Version bei einem eBay-Deal für nur 599 Euro. Das angebotene Modell ist goldfarben und kommt mit WiFi- und LTE-Unterstützung.

iPad Air 2 Szenen

Zum Vergleich: Bei Apple direkt bezahlt Ihr für dasselbe Gerät aktuell 709 Euro. Bei Interesse solltet Ihr schnell sein, denn das Angebot ist nur noch wenige Stunden lang gültig und nur in begrenzter Menge erhältlich. Es gibt nur wenige Exemplare.

hier geht es zum Angebot

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Waterkant Deichkönig Ladestation: Praktische Kabel- und Ladetasche aus echtem Wollfilz

Uns hat wieder Post vom deutschen Hersteller Waterkant erreicht – dieses Mal gibt es mit der Deichkönig Ladestation ein wirklich praktisches Reise- und Wohnungs-Accessoire.

Waterkant Deichkoenig Ladestation 1 Waterkant Deichkoenig Ladestation 2 Waterkant Deichkoenig Ladestation 3 Waterkant Deichkoenig Ladestation 4

Gerade auf Reisen hat sicherlich schon jeder einmal vor dem Problem gestanden, dass das iPhone-Kabel für die hoch angesetzte Steckdose zu kurz ist, oder man das Risiko, das kostbare Smartphone einfach zum Laden auf den Boden zu legen, nicht eingehen will. Und wohin eigentlich mit den ganzen Kabeln, USB-Sticks und sonstigem Kleinkram, den man mitnehmen muss?

Eine kombinierte Lösung für dieses Problem bietet seit kurzem die Deichkönig Ladestation von Waterkant, die aus 100% Wollfilz besteht und derzeit ein einer einzig verfügbaren Farbkombination in Anthrazit und Grasgrün zum Preis von 16,95 Euro bei Amazon erhältlich ist (Amazon-Link). 

Deichkönig Ladestation lässt sich zweifach nutzen

Die etwa 23 x 15,5 cm große Tasche, die aus 3 mm dickem Wollfilz genäht wurde, verfügt nicht nur über einen zusätzlichen großen, runden Klettverschluss zum sicheren Verschließen, sondern auch über einen kleinen Ausschnitt in der Deckelklappe, der sich von seiner Form insbesondere an Apple-Ladegeräte für das iPhone und iPad richtet. Mit einer Größe von 4,5 x 1,8 cm sollte sich dieser Ausschnitt allerdings auch für viele andere Smartphone- und Tablet-Ladegeräte eignen.

Dank dieser Konstruktion ist die Deichkönig Ladestation für eine zweigleisige Nutzung gerüstet: Entweder klappt man den Deckel auf und steckt das Apple-Ladegerät durch den Ausschnitt an die Steckdose – und hat somit eine praktische Ladetasche, in der das iPhone samt Kabel während des Ladevorgangs sicher verbleiben kann – oder aber man verstaut in der geräumigen Filztasche Kabel, Ladegerät, USB-Sticks oder weiteres Zubehör und verschließt sie mit dem angebrachten Klettverschluss für den Transport.

Geräumigkeit & gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Bei meinen Versuchen mit der Deichkönig Ladestation konnte ich in der Tasche so ohne weiteres zwei Kabel, z.b. das Apple-Lightning-Kabel sowie das ebenso lange Ladekabel meiner Pebble Smartwatch, und auch das etwas klobigere iPad-Ladegerät unterbringen (siehe Bildergalerie). Auch ein drittes Kabel, ein USB-Stick oder ein Stylus würde in diesem Fall noch hineinpassen.

Verarbeitungstechnisch gibt des bei der Deichkönig Ladestation wie bei den meisten Waterkant-Produkten rein gar nichts auszusetzen. Das verwendete Wollfilz ist äußerst hochwertig und weich, die Nähte sind sauber gesetzt, der Ausschnitt für das Ladegerät und der Klettverschluss mittig angebracht. Und bedenkt man, dass man für eine reine, meist auch um einiges kleiner gehaltene Ladetasche bei Portalen wie Etsy oder DaWanda auch schon mindestens 10 bis 12 Euro plus Versand investieren muss, lohnt sich der Kauf dieses praktischen Accessoires auf jeden Fall. Lediglich an den verfügbaren Farben kann der Hersteller noch arbeiten – meine favorisierte Combo Braun/Blau gibt es nämlich bis dato noch nicht.

Der Artikel Waterkant Deichkönig Ladestation: Praktische Kabel- und Ladetasche aus echtem Wollfilz erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verhandelt mit Japan Display über den Bau einer Fabrik für 1,7 Milliarden Dollar

Apple befindet sich derzeit angeblich in Verhandlungen mit seinem Zulieferer Japan Display über den Bau einer neuen Fabrik für 1,7 Milliarden US-Dollar. In der neuen Anlage, die nächstes Jahr in Ishikawa gebaut werden soll, soll Japan Display künftig für Apple LCD-Bildschirme für Mobilgeräte herstellen. Apple wird angeblich einen beträchtlichen Anteil der Baukosten übernehmen, die Kapazitäten der Anlage sollen dafür fast ausschließlich dem iPhone-Hersteller zustehen. Die Gespräche sind...

Apple verhandelt mit Japan Display über den Bau einer Fabrik für 1,7 Milliarden Dollar
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps Connect: Eigene Firmeneinträge lassen sich nun auch in Deutschland verwalten

Vier Monate nach dem Start von Apple Maps Connect steht Apples neuer Dienst nun auch in Deutschland zur Verfügung. Nach der Anmeldung mit seine Apple ID kann man künftig Einträge zum eigenen Geschäft anlegen und bestehende Einträge bearbeiten. Zur Überprüfung erfolgt ein automatischer Anruf durch Apple, bei dem man einen vierstelligen Code zur Identifizierung erhält. […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Firmeneinträge für Apple Maps nun auch in Deutschland verfügbar

Apple treibt seine Bestrebungen, eine echte Konkurrenz zu Google Maps zu sein weiter voran. So ist es nun auch in Deutschland und Frankreich möglich, sein Unternehmen bei Apple Maps eintragen zu lassen. Hierzu begibt man sich auf die bereits seit Ende letzten Jahres in den USA und Kanada verfügbare Webseite von Apple Maps Connect und meldet sich dort mit einer existierenden Apple ID an. Anschließend kann man seinen Unternehmenseintrag bearbeiten oder einen neuen anlegen. Neben der Adresse und dem Geschäftsbereich lassen sich unter anderem auch die Öffnungszeiten hinterlegen. Zur Überprüfung erhält man einen automatisierten Anruf auf seiner hinterlegten Telefonnummer und erhält dabei einen vierstelligen Code zur Verifizierung. Anschließend erfolgt eine Überprüfung seitens Apple und bei Erfolg die entsprechende Freigabe des Eintrags. Handelt es sich bei dem eigenen Unternehmen um eines, welches für die breite Öffentlichkeit zugänglich ist, jährlich mehr als eine Million Besucher hat und über eine eigene App und ein vollständiges, genaues WLAN verfügt, kann man sich über die Webseite zudem für eine Indoor-Positionierung anmelden. Auch hier scheint Apple also sein eigenes Kartenmaterial entsprechend aufwerten zu wollen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Neues Samsung Galaxy S6 ein “iPhone 6″?

Das Design war – bisher – nicht so wichtig für Samsung. Das ändert sich wohl mit dem neuen Samsung Galaxy S6.

Blick über den Tellerrand: Wird das neue Galaxy ein südkoreanisches “iPhone 6″? Das “Unpacked”-Event ist für den 1. März auf dem Mobile World Congress in Barcelona geplant. Die große Frage: Setzt Samsung auf einen Metall-Body?

The Next Galaxy

Angeblich soll das S6 ja auch so flach wie das iPhone 6 bzw. iPhone 6 Plus werden. Einen kleinen Vorgeschmack auf den nächsten iPhone-Konkurrenten liefert das Teaser-Video von Samsung. Motto: “The Design Inspiration”.

Was glaubt Ihr: Wird das S6 ein verkapptes iPhone?


(YouTube-Direktlink)

(Autor: Toby)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watchever: Streaming-Dienst für Apple TV drei Monate lang für je 2,99 Euro

Wir haben schon lange nicht mehr über Streaming-Dienste berichtet. Bei Watchever gibt es aktuell zwei Aktionen, bei denen man sparen kann.

Watchever

Auch wenn es vorher schon Dienste wie Maxdome gab, ist Watchever zumindest für uns Apple-Nutzer so etwas wie ein Vorreiter. Immerhin war es der erste Streaming-Dienst für Filme und TV-Serien, der es mit einer nativen App auf den Apple TV geschafft hat. So spart man sich das Streaming per AirPlay und kann auch dann auf sein Serien-Abo zugreifen, wenn gerade kein iPhone oder iPad in der Nähe ist (oder darauf andere Inhalte konsumieren). Selbstverständlich lässt sich Watchever aber nicht nur über den Apple TV, sondern auch über iPhone, iPad und den Computer nutzen.

Wer den Streaming-Dienst am Wochenende einfach mal ausprobieren möchte, kann das dank der 30-tägigen kostenlosen Testphase problemlos tun. Ein großes Risiko geht man dabei nicht ein, da sich das Watchever-Abo ganz unkompliziert per Mausklick in den Account-Einstellungen vorzeitig kündigen lässt.

Falls ihr Watchever schon einmal im Einsatz hattet oder schon jetzt wisst, dass ihr es länger als einen Monat nutzen wollt, stehen drei Monate für jeweils 2,99 Euro statt 8,99 Euro zu Auswahl. Dazu bucht ihr euch einfach über diese Aktions-Seite ein. Auch hier solltet ihr daran denken, dass Abo im Zweifel bei Nichtgefallen in den Einstellungen zu kündigen, da es sich sonst verlängern würde.

Beide Aktionen gelten übrigens nur für Neukunden, allerdings dürfte ja jeder von euch über mehr als eine E-Mail-Adresse verfügen oder mit einer zweiten Person im Haushalt zusammen leben. Nur eine Sache verstehe ich bei Watchever beim besten Willen nicht: Kids by Watchever, eine eigentlich wirklich tolle Streaming-App mit kindgerechten Inhalten, muss zusätzlich zum normalen Abo freigeschaltet werden, obwohl man die Serien und Filme auch über den normalen Account ansehen kann. In Anbetracht der großen Konkurrenz durch Amazon Prime und Netflix hätte man das durchaus überdenken können.

Der Artikel Watchever: Streaming-Dienst für Apple TV drei Monate lang für je 2,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Apple entfernt Programme mit Garbage Collection

App Store: Apple entfernt Programme mit Garbage Collection

Bis Mai 2015 müssen Entwickler ihre im App Store eingestellten OS-X-Programme von der Garbage Collection befreit haben. Danach ist nur noch Automatic Reference Counting erlaubt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video des Tages: iPad-Zauberer Simon Pierro in der „The Ellen Show“

In den letzten Jahren haben wir immer mal über Simon Pierro und seine iPad Zauberei berichtet. Verschiedene Zaubertricks des Künstlers könnt ihr euch beispielsweise hier, hier und dort angucken. Zuletzt haben wir über Simon Pierro im Dezember letzten Jahres berichtet. Zum damaligen Zeitpunkt fand die iPad Magic Show im Apple Store Berlin statt.

simon_pierro_ellen

Vor wenigen Tagen war Simon Pierro in den USA in der „The Ellen Show“ zu Gast. Auch dieses Mal hatte er wieder sein iPad dabei und damit nicht nur die Moderatorin sondern auch das Publikum verzaubert. In unseren Augen lohnt sich sich, sich das 4 Minuten 31 Sekunden anzugucken. Viel Spaß. (Danke Walter)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

QR Mode: Tweak integriert QR Code Scanner in Fotos App

QR Code Scanner gibt es im App Store wie Sand am Meer, der schnellste Weg einen QR Code zu scannen wäre es aber definitiv, wenn man einfach die normale Kamera App vom iDevice nutzen könnte.

Nun gibt es einen neuen Cydia Tweak, der genau das ermöglicht. “QR Mode” kostet 1,99 Dollar und bringt einen neuen Modi in die Kamera App.

QR Mode I

Rechts von “Foto” befindet sich der Scanner. Sobald man einen Code vor die Linse hält wird dieser gescannt und der Inhalt geöffnet. Unterstützt werden aktuell folgende QR Code Typen: Text, Link, vCard, SMS, E-Mail Adresse, Telefonnummer und Ort. Der Inhalt vom Code kann durch einen Button direkt in die Zwischenablage kopiert werden. Ein weiterer Button bietet typenabhängige Funktionen, bei Kontakten kann man diese speichern, Links können direkt in der Kamera App geöffnet werden.. Durch den Verlauf Button kann man alle bisher gescannten Codes einsehen und öffnen.

QR Mode IIII

Der Tweak funktioniert ziemlich gut und vor allem schnell, jedoch werden manche QR Codes, die URLs beinhalten als Text QR Codes erkannt, dadurch erhält man natürlich trotzdem den Link, kann diesen aber nicht direkt in der Kamera App öffnen. Sonst sind wir mit dem Tweak zufrieden und können ihn jedem empfehlen, der eine schelle Methode sucht um QR Codes zu scannen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iFlicks

iFlicks ermöglicht es die eigene Video Sammlung einfach nach iTunes zu importieren. Dadurch können die Videos direkt in iTunes geschaut werden, oder auf das Apple TV, iPad, iPod oder iPhone übertragen werden. Außerdem ist iFlicks in der Lage automatisch Metadaten für die Videos herunterzuladen und diese manuell zu vervollständigen.
Es war noch nie so einfach die Videobibliothek in iTunes zu verwalten.

iFlicks bietet alle benötigten Funktionen, um die eigenen Videodateien nach iTunes zu importieren und dort zu organisieren. Alles mit Hilfe einer modernen, dem Mac angepassten, UI.

Umfangreiche Features zum Organisieren von Filmen und Fernsehsendungen
• Automatische Suche von Metadaten für Filme und Fernsehsendungen
• Umfangreiche Anzeige von Metadaten für die Videos auf allen Apple Devices
• Komplett in iTunes integriert und von dort steuerbar, um die Metadaten automatisch oder nach Kontrolle zu aktualisieren
• Erzeugung von HD-SD Kombinationen zur Besten Kompatibilität mit iTunes, Apple TV, iPod, iPad und iPhone
• Interface zur Bearbeitung aller Metadaten

Integrierte Video und Audio Verarbeitung
• Speicherung kompatibler Videospuren nach m4v und mov ohne Qualitätverlust
• Kodierung von Videospuren nach H.264 mit unglaublicher Geschwindigkeit
• Erzeugung von mehreren Surround und Stereo Audiospuren
• Einbindung von Untertiteln
• Unterstützung für eine Vielzahl von Video Formaten und Containern, darunter alle der weit verbreitetsten wie avi, flv, m4v, mkv, mp4, mpg

Umfangreiche Möglichkeiten zur Konfiguration und Automatisierung
• Metadatenverarbeitung komplett über Regeln konfigurierbar
• Automatisches setzten von benutzerdefiniertem Titel, Beschreibung und jedem anderen Attribut
• Umfangreiche Optionen zur Automatisierung und Anpassung der Videoverarbeitung mit Apple Script
• Automatisierung des gesamten Workflows mit Hilfe von Ordneraktionen

Mehr Informationen über iFlicks sowie eine komplette Liste der Features kann auf der iFlicks Support Webseite gefunden werden. Wenn Fragen, Probleme oder Wünsche nach Funktionserweiterungen auftreten, informiert uns bitte immer direkt dort davon.

Einige Funktionen erfordern Internetzugang. DVDs und Blu-ray Discs müssen gerippt werden, bevor diese mit iFlicks bearbeitet werden können. DRM geschützte Videos können nicht bearbeitet werden.

Download @
Mac App Store
Entwickler: Jendrik Bertram
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Total verrücktes Casual Game Monster vs Sheep: Monster besänftigen durch Schaf-Fütterung

Wer beim Lesen der Titelüberschrift irritiert die Stirn runzelt – ja, ihr habt richtig gelesen. In Monster vs Sheep muss man arme Schafe an ein gieriges Monster verfüttern.

Monster vs Sheep 1 Monster vs Sheep 2 Monster vs Sheep 3 Monster vs Sheep 4

Dieses Gameplay klingt vor allem für Tierliebhaber und Vegetarier nicht sonderlich ansprechend, wurde aber vom Entwicklerteam des Goon Studios trotzdem großartig umgesetzt. In einer kunterbunten Stadt-Kulisse ist es das Ziel des Spielers, das aus dem Wasser entstiegene und die Stadt vernichtende Monster mit Hilfe von kleinen Schafen, die der Kreatur verfüttert werden, zu besänftigen. Klingt komisch – ist aber wirklich so.

Monster vs Sheep (App Store-Link) lässt sich einfach erlernen: Das einzige, was man beherrschen muss, ist die auszuführende Fingerwisch-Geste, mit der die Schafe vom Boden aus in das weit geöffnete Maul des Monsters geschnippt werden müssen. In den insgesamt 32 Leveln des komplett verrückten Casual Games wird es allerdings zunehmend schwieriger, die weißen Flauschbälle richtig zu platzieren, denn zwischendurch schließt das Monster seinen Schlund – oder es laufen zwischen den Schafen auch Menschen herum. Letztere sollte man nach Möglichkeit nicht ins Monstermaul befördern, da damit so einige Punktabzüge einher gehen.

Monster vs Sheep lässt sich auch auf älteren Geräten spielen

So wischt man und wischt man, und hofft nicht nur, die geforderte Anzahl an Schafen in des Monsters Schlund zu werfen, bevor dieses die Stadt erreicht hat, sondern auch möglichst hohe Punktzahlen durch Schaf-Combos zu erreichen. Je nach Erfolg werden dem Spieler abschließend bis zu drei Sterne für das Level zuerkannt.

Den Preis, den man für dieses verrückte, teils in 3D vorliegende, kunterbunte Spiel zahlen muss, liegt bei kleinen 99 Cent. Ständig wechselnde Tageslicht-Verhältnisse und ein einfach zu erlernendes Gameplay sorgen für jede Menge Monster- und Schaf-Action auf iPhone, iPad oder iPod Touch. Für die Installation sollte man neben 54 MB an freiem Speicherplatz auch über iOS 4.3 verfügen – damit eignet sich Monster vs Sheep durchaus auch für ältere Geräte.

Der Artikel Total verrücktes Casual Game Monster vs Sheep: Monster besänftigen durch Schaf-Fütterung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Motorola mit neuer Smartwatch?

Moto 360 - Silver Metal

Stellt Motorola bald der Öffentlichkeit eine weitere Smartwatch vor? Zumindest verschickt man mysteriöse Einladungen an Pressevertreter, die Spekulation Tür und Tor öffnen. Nächste Woche wird Motorola eine aufregende Ankündigung machen, heißt es in der E-Mail an Pressevertreter. Ausgewählte Journalisten können dann “in der ersten Reihe” dabei sein, alles was sie dazu benötigen würde in eine Box passen, die man ihnen kommenden Mittwoch vor die eigene Haustür liefern werde. Darüber hinaus fällt der Hinweis, dass die Journalisten sich aussuchen könnten, wo und wann sie die Erfahrung erleben wollten. Prinzipiell könnte Motorola auch ein neues Smartphone gemeint haben. Allerdings steht die Mobile (...). Weiterlesen!

The post Motorola mit neuer Smartwatch? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watchever mit Angebot: drei Monate für nur 2,99 Euro

Wer unsere News neulich verpasst hat, hier die Erinnerung: Watchever, einer der Player, hat aktuell ein sehr günstiges Angebot am Start.

Für nur 2,99 Euro könnt Ihr drei Monate Serien und Filme online anschauen. Verfügbar ist das Watchever-Angebot auf AppleTV, iPad, Mac, iPhone oder via AirPlay. Schaut Euch die Bibliothek von Watchever einfach mal an, dort findet sich gute Unterhaltung für viele Stunden.

watchever_1

Erwähnenswert ist noch: Im 3. Monat könnt Ihr das 2,99-Euro-Angebot monatlich kündigen. Gefällt Euch Watchever und bleibt Ihr dabei, zahlt Ihr ab dem 4. Monat dann 8,99 Euro.

hier gibt es 3 Monate Watchever für 2,99 Euro

Watchever Watchever
(3709)
Gratis (uni, 38 MB)


(YouTube-Direktlink)

(Autor: Toby)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Duet Game

Duet

Apple hat diese Woche ein Geschicklichkeitsspiel zur App der Woche gemacht. Diese ist natürlich wieder kostenlos erhältlich. Bei “Duet Game” geht es darum, zwei Kugeln, die gegenüberliegend auf einem Kreis platziert sind, an diversen Hindernissen vorbeizumanövrieren, ohne dass man mit diesen zusammenstößt. In der App-Beschreibung heißt es: “DUET ist eine minimalistische Erfahrung, die die Grenzen deiner Wahrnehmung und deines radialen Geschicks erweitern wird.”

Um einen kleinen Eindruck vom Spiel zu bekommen, stellen wir euch noch den kurzen Game-Trailer zur Verfügung:

(Video-Direktlink)

Die App hat eine große von 60 MB und steht sowohl für das iPhone als auch für das iPhone zur Verfügung. Die Bewertungen von “Duet” sind übrigens sehr gut. Wer also ein Fan von solchen Spielen ist, sollte hier zuschlagen – immerhin erspart man sich 3 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBarcoder Free, barcode-generator

Generiere Barcodes ganz einfach mit iBarcoder.

Egal ob Sie ein kleines, mittleres oder großes Unternehmen sind, unser Mac-Barcodegenerator kreiert für sie ganz einfach eine beliebige Anzahl an bunten Barcodeetiketten. Egal welcher Style, Größe oder Form.

Es gib keinen Grund um teuere Barcode Aufkleber für Ihr Unternehmen zu kaufen.
Verwenden Sie mit ein paar Mausklicks iBarcoder auf Ihrem Mac, für Design und Druck von Barcodesticker, Aufkleber und Etiketten Auch können Sie diese Mac-Barcode-Software als Datamatrix und QR-Code-Generator benutzen. Erstellen Sie Barcode-Grafiken für den Einzelhandel, Bücher, Aufkleber und vieles mehr. Drucke mit Inkjet, Laser, Direct Thermal oder anderen spezielle Barcodedrucker. Die Barcode-Bilder, erstellt mit Mac Barcode-Generator, sind zu 100 % mit Stationären, Kabel- oder Wirelessscanner scanbar.

Intelligente und intuitive Mac Barcode Generatorsoftware:

- erstellen Sie professionelle Barcode-Etiketten mit ein paar Mausklicks,

- Live-Vorschau-Funktion: beginnen Sie zu schreiben, um Ihren Barcode zu erstellen,
- modifizieren Sie Ihren Mac-Barcode durch das Ändern von Typ, Größe und andere Attribute zu einer bestimmten Barcode Symbologie, Sonderwerkzeuge machen es leicht Ihren Barcode leicht anzupassen,
- drehen Sie das generierte Barcodebild,
- unterstüzte Barcode-Vorschaufunktion,
- drucken Sie Ihre Barcodes direkt von Ihrem Drucker mit den Standard Avery-Etikett-Formaten die zur Verfügung stehen,
- erstellen Sie und speichern Sie Ihre eigenen benutzerdefinierten Etikettenformate,
- export Barcode als Mac-Image-Datei oder Vektorgrafik mit einer hohen Auflösung (bis zu 4800 dpi)

• PDF (Vector)
• EPS (Vector)
• BMP
• TIFF
• JPEG
• PNG
• GIF und mehr…

- Sie können die gewünschten Barcode Schriftart und Farbeinstellungen aus,
- fertigen Grafiken kopieren,
und dann direkt in Adobe Illustrator, InDesign, Photoshop oder einer anderen Software, aus der Mac-Zwischenablage, einfügen.

Fügen Sie Text, Rahmen, Bilder und mehr hinzu:
Fügen Sie verschiedene Objekte und Design-Elemente wie Textfelder, Bilder, Rechtecke, Ellipsen und Linien zu Ihren Etiketten.
Geben Sie den erforderlichen Text ein und fügen Sie die gewünschten Bilder, Logos, Illustrationen zu den professionellen Barcode-Etiketten hinzu, die für den kommerziellen Einsatz erstellt wurden.



Sequenzielle Barcodes für Kataloge und Einzelhandel:
Die leistungsstarke Folgenummern-Funktion erlaubt Ihnen können die Reihenfolgen zu definieren, in der die Barcodes gedruckt oder exportiert werden sollen. Die Barcode-Sequenzen können in zwei verschiedenen Methoden erstellt werden. Der Zählermodus erstellt automatisch den Barcodeaufbau der nächsten Barcode-Daten-Zeichenfolge von dem benutzerdefinierten Präfix, der Startnummer und der Postix-Teile (mit dem Increment-Wert). Der Text-Dateimodus erlaubt, dass Sie eine Datei mit den Datenzeichenfolgen auswählen und daraus einen Barcodes zu generieren.

Mac Barcodegenerator unterstützt die folgenden Barcode Symbologien:
- Postnet
- Japanpost
- FIM Codes (3 typen)
- Horizontal bars
- UPC barcode
—- UPC A (2 or 5 stelligen Ergänzungen erlaubt)
—- UPC E (2 or 5 stelligen Ergänzungen erlaubt)
- EAN barcode
—- EAN 13 (2 or 5 stelligen Ergänzungen erlaubt)
—- EAN 8 (2 or 5 stelligen Ergänzungen erlaubt)
- ISBN barcode
—- ISBN-13
—- ISBN-10
—- ISBN 2 stelligen Ergänzungen erlaubt)
—- ISBN 5 stelligen Ergänzungen erlaubt)
- ISMN
- ISSN (2 or 5 stelligen Ergänzungen erlaubt)
- GS1-128
- Code 128
—- Code 128 A
—- Code 128 B
—- Code 128 C
- Codabar
- ITF14
- Code 39
- Code 11
- Code 93
- MSI
- Interleaved 2 of 5
- Datamatrix
- Intelligent Mail Barcode
- Pharmacode
- QR Code
- Databar
- Databar Stacked
- Databar Staked Omni
- Databar Limited
- PLANET

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Withings Home – Die smarte Heimkamera im Test

439712-withings-homeEinige von euch wundern sich jetzt vermutlich über meine Wortwahl “Heimkamera”. Heimkamera deshalb, weil die Withings Home keine Überwachungskamera im eigentlichen Sinn ist – obwohl sie natürlich dahingehend verwendet werden kann. Sehen wir uns also nun an, was wir fürs Geld bekommen!


Verpackung & Lieferumfang

Wie alle bisher getesteten Withings Produkte (Waage, Blutdruckmesser, Pulse, Activité) ist auch die Home gut und sehr schick verpackt. In der Verpackung finden wir die Kamera, einen magnetischen Standfuß um die Kamera in (leicht) geschwenkter Position aufstellen zu können sowie das Netzgerät inklusive Kabel.

Installation

Die Installation ist kinderleicht. Strom dran, App laden und den Anweisungen am Bildschirm des Smartphones folgen.

Withings Home (AppStore Link) Withings Home
Hersteller: WiThings, S.A.S.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Appstore >

Leider ist die App derzeit NICHT für Android verfügbar, nur iOS Nutzer kommen in den Genuß, die Kamera nutzen zu können. Binnen 5 Minuten ist die Home installiert und einsatzbereit. Sie kann sowohl über ein Ethernetkabel als auch über ein 2,4GHz WLAN verbunden werden. Ärgerlich, dass 5GHz WLAN Netzwerke nicht unterstützt werden. Die App weist aber zumindest darauf hin, dass Home nur auf 2,4GHz funkt. Nungut.

withings home-20 withings home-11 withings home-16 withings home-14 withings home-17 withings home-13 withings home-12 withings home-15 withings home-19

Design

Withings hat hier gute Arbeit geleistet. Die Home ist definitiv eine der optisch gefälligsten Heimkameras am Markt. Das Design mit Holz fügt sich in viele Wohnräume blendend ein und wirkt viel weniger als Fremdkörper als typische Überwachungslösungen oder auch Babyphone. Babyphone erwähne ich deshalb, weil die Withings Home derzeit eher als solches denn als Überwachungslösung konzipiert ist; dazu später mehr.

withings home-6

Die Kamera kann sowohl mit als auch ohne Standfuß aufgestellt werden. Der Standfuß ist magnetisch auf seiner Oberseite  und ermöglicht durch seine tellerförmige Konstruktion eine leichte Anwinkelung der Kamera. Idealerweise aber sollte man die Kamera etwa auf Brust- oder Augenhöhe auf einem Board oder sonstigem Möbelstück platzieren um einen bestmöglichen Überblick zu erhalten.

withings home-5

Der untere Teil der Kamera besteht aus von LEDs beleuchtbarem matt-weißen Kunststoff, der obere Teil ist mit Holz ummantelt. Vorne finden wir die Optik und direkt darunter die Infrarot LED für den Nachtsichtmodus.

withings home-1

Oben befindet sich ein relativ leiser 2W Lautsprecher der aber schön klar klingt und jederzeit über die App eine Kommunikation mit dem Zuhause ermöglicht – eine sehr gute Idee.

withings home-7

An der Rückseite finden wir Netzwerk, Strom sowie USB Anschluß, wobei letzterer derzeit noch ohne Funktion ist.

withings home-4

Persönlich gefällt mir das Design der Home ausgesprochen gut, die Verarbeitung ist ebenfalls gut, wenngleich manche Spaltmaße (speziell am Standfuß) noch einen Tick genauer ausgeführt sein dürften, speziell wenn man den Preis der Kamera betrachtet. Natürlich aber klebt man kaum mit der Nasenspitze an der Kamera um etwaige Spaltmaße nachzuprüfen – hier muss also, wie immer, jeder den persönlichen Maßstab anlegen.

withings home-2


Bedienung, Features & App

Wie schon erwähnt, läßt sich Home ausschließlich über die App steuern. Wobei “steuern” hier übertrieben ist. Ist die Kamera online und man öffnet die App, so wird oben am Bildschirm der Live-Videofeed angezeigt, darunter das “Tagebuch” verschiedener Events die entweder durch Bewegung oder Geräusche ausgelöst wurden.

withings-home-app 2 2015220

Der Live-Videofeed wird natürlich mit Ton übertragen, man ist also sofort live dabei.

Withings Home (AppStore Link) Withings Home
Hersteller: WiThings, S.A.S.
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Appstore >

Hier finden wir aber dann auch gleich eines der Problemchen, die Withings immer wieder mit Soft- und Firmware, quer durch alle Produktgruppen, hat. Denn, eigentlich sollte Home bei erkannten Events kurze Videoclips aufzeichnen. In der Realität findet man aber (derzeit) in der Timeline bei Geräuschen nur ein Foto und bei Bewegungen einen kurzen “Zeitraffer” Clip aus Einzelbildern, der zudem manchmal nicht korrekt angezeigt wird. Das wäre eigentlich kein Thema, würde Withings nicht eben genau Features bewerben, die es (noch) gar nicht gibt.

withings-home-app 1 2015220 withings-home-app 2 2015220 withings-home-app 8 2015220 withings-home-app 13 2015220

Das gilt auch für einen roten blinkenden Alarm der eigentlich bei schlechter Luft angezeigt werden sollte. Gibt es (noch) nicht. Soll aber kommen…

Einzelne Events können ebenfalls angesehen werden. Oben rechts finden wir noch einen Button für eine Zeitraffer Aufnahme der letzten 12 Stunden. Witzig! Dieses Zeitraffervideo kann auf Wunsch auch exportiert werden. Leider stürzt nach dem Export mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die App ab. Sowohl am iPad Mini 2 als auch am iPhone 6 Plus… Withings, oh, Withings, wann bekommt ihr das mit der Software mal hin?

withings-home-app 1 2015220

Zieht man die besagte Timeline nach unten, so wird der Live-Feed bildschirmfüllend dargestellt. Hier bietet sich dann die querformatige Darstellung an ;-) Im Vollbildmodus wiederum werden Buttons für die Audioübertragung (also um selbst Ton an die Kamera zu übermitteln) sowie für die Nachtlichtfunktion angezeigt.

withings-home-app 3 2015220

Das Nachtlicht ist im Prinzip ein Kinderlied das einen definierten Zeitraum abgespielt wird und von definierbarer Lichtfarbe begleitet wird. Schön für Eltern, für mich im Test allerdings dann wiederum eher weniger wichtig und auch hinsichtlich der Funktion (mangels Kindern) nicht testbar.

Begeben wir uns ins Menü, so finden wir einen Schiebeschalter für die Push-Benachrichtigungen; leider kann man derzeit selbige nur ein- oder ausschalten, hat aber noch keinen Einfluß darauf, WANN eine Benachrichtigung ausgelöst wird.

withings-home-app 10 2015220

Sprich, sind die Benachrichtigungen eingeschaltet, so bekommt man sie auch, wenn alle Bewohner in der Wohnung sind. Damit ist Home derzeit nur bedingt als Überwachungslösung zu empfehlen, da man unweigerlich die Benachrichtigungen abschalten wird und dann natürlich Gefahr läuft, beim Verlassen der Wohnung zu vergessen, sie wieder einzuschalten.

Im Menü kann dann neben dem Livestream auch noch ein Fotoalbum aufgerufen werden – die Kamera erstellt in regelmäßigen Abständen und bei Events Fotos und kann damit fast schon als Zeitrafferkamera verwendet werden. Allerdings ist es nicht möglich, alle Fotos gesammelt am iPhone zu speichern – schade!

withings-home-app 8 2015220

Home misst weiters auch die Luftqualität. Anders als die Netatmo Wetterstation aber nicht den CO2 Gehalt sondern den gehalt “organischer Verbindungen”. Grundsätzlich eine feine Sache, allerdings hätte ich mir ja fast erhofft, dass Home sowohl die “organischen Verbindungen” als auch CO2 messen würde.

withings-home-app 11 2015220

Dies würde ein besseres Gesamtbild der Luftqualität liefern. Grundsätzlich kann man gut erkennen, dass z.B. beim Kochen oder auch Putzen mit Putzmitteln die von Home gemessene Schadstoffbelastung stark ansteigt und durch ausgiebiges Lüften danach wieder schnell absinkt.

Zu guter letzt können in den Einstellungen der App noch die Auslöser für Benachrichtigungen definiert werden: Bewegung, Geräusche & Luftqualität.


Bildqualität

Jetzt habe ich viel zu lange über die Bedienung lamentiert, wo doch die Bildqualität einer der wichtigsten Punkte für alle Interessenten an der Home sein dürfte! Nun, ich kann alle  Zweifler beruhigen: Die Home überzeugt hier voll und ganz. Das Bild ist scharf, und, bei genügend Licht, farbenfroh. Mit bekannter Finger-Geste kann zudem relativ weit eingezoomt werden. Die Kamera entzerrt das weitwinkelige Bild vollautomatisch und liefert so einen ausgesprochen großen, entzerrten und scharfen Bildbereich. Super!

withings-home-app 4 2015220 withings-home-app 5 2015220 withings-home-app 6 2015220 withings-home-app 7 2015220

Die Umschaltung in den Nachtsichtmodus erfolgt vollautomatisch. Hier würde ich mir eine manuelle Umschaltemöglichkeit aber auch wünschen. Weiters wäre es hilfreich, den Schwellwert der Umschaltung manuell anpassen zu können da oftmals, gerade bei schummriger Abendbeleuchtung, die Kamera schon in den Nachtsichtmodus schaltet, wo es noch gar nicht notwendig wäre. Umgekehrt verweilt die Kamera oftmals im Nachtsichtmodus, obwohl längst genug Licht für die Vollfarbdarstellung vorhanden wäre. Alles Kleinigkeiten die schnell über die Software ausgemerzt werden könnten. Räusper. Withings, Software!

Technisches

  • 5 Megapixel Kamera mit CMOS Sensor und 1080p 30fps Aufzeichnung, 135° Blickwinkel und Nachtsichtmodus
  • Luftqualitätsmessung sowie 3-Achsen-Beschleunigungssensor und Umgebungslichtsensor
  • 2 digitale Mikrofone sowie eingebauter 2W Lautsprecher
  • 2,4GHz 2×2 MIMO WiFi Empfang
  • 10/100Mbit/s Ethernet Anschluss
  • Bluetooth 4.0 Low Energy
  • SSL/DTLS
  • Maße: HxBxT 87mm x 75mm x 75mm, 226g
  • iOS App, kompatibel zu iPhone ab 4S, allen iPads und iPod Touch ab 4. Generation, iOS 7 benötigt
  • Android App: in Entwicklung
  • Cloudservices: in Entwicklung

Was fehlt?

  • Home ist derzeit noch nicht in Withings’ IFTTT Channel integriert
  • Eine granulare Steuerung der Push Benachrichtigungen (z.B. nur dann, wenn alle Personen das Haus verlassen haben) ist für Q2/2015 geplant.
  • Selbiges gilt für eine Zeitsteuerung der “Überwachung”. Geplant für Q2/2015
  • Das Sichtfeld bzw. jene Events die ein Auslösen der Kamera triggern kann derzeit noch nicht modifiziert werden. Ebenfalls für Q2/2015 ist geplant, Bereiche von “besonderem Interesse” definieren zu können; Roboter Staubsauger oder Haustiere würde so keine Aufnahme (bzw. Push Benachrichtigung) auslösen.
  • Auch Geofencing ist derzeit nicht mit an Bord, gleiches gilt für bluetooth proximity. Beide Features sind ebenfalls für Q2/2015 geplant.
  • Netatmos Kameralösung soll ja Gesichtserkennung mitbringen – diese ist auch für “Home” geplant. Hier ist der zeitliche Rahmen aber noch offen, lt. Withings
  • Cloudservices und Android App sind derzeit in Entwicklung, man ist also derzeit auf das iPhone bzw. das iPad angewiesen, um auf die Kamera zuzugreifen. Ich würde mir zudem eine Lösung mit eigenem Server wünschen, man ist so, speziell was die Sicherheit des eigenen Heims angeht, auf Server von Withings angewiesen; ich fände eine Lösung auf SD Karte oder mit eigenem Server die bessere Variante.
  • Einige Features die zwar an diversen Stellen auftauchen aber einfach noch fehlen: Optischer Alarm bei schlechter Luft, 5 Sekunden Videoclips bei Geräuschen usw…

Fazit

Die Withings Home ist eine kleine und schicke Überwachungskamera die mit toller Bildqualität und vielversprechenden Zusatzfeatures überzeugt. Mängel gibt’s (wie leider bei Withings bei vielen Produkten) bei der Software: Einerseits muss die Stabilität verbessert werden, andererseits sollten alsbald Features nachgereicht werden um die Home vom Baby/Kinder-Monitor zur tatsächlichen Home-Security Lösung werden zu lassen und um manche Werbeversprechen zu erfüllen. Sofern Withings seine Versprechen/Ankündigungen einhält und die Software kontinuierlich weiterentwickelt und auch an den IFTTT Channel denkt ist der stolze Preis von 199€ gut investiertes Geld. Zum aktuellen Stand der Dinge finde ich die Kamera noch eine Spur überteuert, wenngleich mich die Bildqualität durchaus überzeugt.

Folge doch MacManiacs auf Twitter | Facebook | App.net | YouTube | Google+ ! So bist du immer am Laufenden! :-)
© www.macmaniacs.at
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Indie-Entwickler will größeres Stück vom App-Umsatz von Apple

Apple behält vom Umsatz der Apps im App-Store 30 Prozent ein. Das ist für kleine Entwickler zu viel, sagt ein Programmierer und verlangt von Apple ein größeres Stück vom Umsatz. Jeff Hunter schlägt vor, die Umsatzbeteiligung vom Gesamtumsatz des Entwicklers abhängig zu machen - und bei geringen Erlösen Apple nur ein kleineren Anteil abzugeben. Apple soll das kaum etwas kosten, meint der Entwickler in einem offenen Brief.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
USB-Stick im Patronenhülsen-Design

Gadget-Tipp: USB-Stick im Patronenhülsen-Design ab 5.94 € inkl. Versand (aus China)

Origineller USB-Stick mit Kapazitäten von 4 bis 32 GB.

Leider nur USB 2.0, aber in den letzten Jahren hat das ja auch noch gereicht.

Auf jeden Fall den einen oder anderen Schmunzler wert...

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Am Ende ist es doch das Apple iPhone Ledercover

Das Apple Ledercover ist doch ziemlich teuer, trotzdem hatte ich es mir für mein 5S und dann zusammen mit meinem neuen iPhone 6 gekauft und als ich dann auf ein iPhone 6 Plus umstieg wollte ich nicht wieder 47 € für ein Ledercover ausgeben.

Da ich allerdings sofort einen Schutz benötigte, holte ich mir mir bei Saturn für 10 € ein Plastikcover in schwarz von Artwitz, welches vorerst okay war.

2015 02 19 22 51 36 +0100

Nun schaute ich mich nach Alternativen für das doch recht teure Ledercover um. 

Bei Groupon gab es ein günstiges Kunstlederteil mit Fächern für Kreditkarten. Dieses benutze ich aber eigentlich nur im Urlaub, weil es sich anbot die Hotel-Zimmer-Karte ins Cover zu stecken um diese immer dabei zu haben.

 

2015 02 19 23 10 54 +0100

 

Wenn man aber mal das Apple Leder Cover benutzt hatte ist dies keine wirkliche Alternative. Das Kunstleder ist hart und nicht so schön weich wie beim Apple-Ledercover.

Ich besorgte mir weitere Leder- und Kunststoffene Cover…

2015 02 21 12 57 11 +0100 2015 02 21 12 57 27 +0100 

Bei dem unteren handelt es sich um ein ziemlich dünnes Ledercover für 4,50 €, bei dem oberen um ein Kunsteledercover für 6,99 € – von eBay, das mittlere gab es bei Amazon für 8,19 €. So richtig zufrieden hat mich keins von diesen Covern gestellt so dass ich mir nun doch das Apple-Ledercover für 47 € gekauft habe. Es ist ein echter Handschmeichler und im Nachhinein bleibt nur anzumerken, dass ich es lieber gleich hätte kaufen sollen

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geek-Week Podcast #177: Adware von Lenovo, NSA hackt SIM Karten, Google Inbox, Apple Car

Wir können auch am Tag unseren Podcast aufnehmen. Normalerweise schalten wir uns spät Abends zusammen, aber heute kamen wir um 7 Uhr Morgens virtuell zusammen und haben folgende Themen besprochen:

Lenovo: Der chinesische Computerhersteller Lenovo hat richtig Mist gebaut: Seit 2014 liefert er auf seinen Rechner vorinstallierte Software aus, die Computer gefährdet. Dafür muss sich das Unternehmen jetzt heftige und berechtigte Kritik gefallen lassen.

NSA und GCHQ – also Amerikaner und Briten – haben sich in den größten Sim-Karten-Hersteller der Welt eingeloggt und von Millionen Sim-Karten Schlüssel gestohlen. Dadurch ist es für die beiden Dienste noch viel einfacher Unterhaltungen oder Daten abzuschöpfen.


Google vergrößert seine Inbox: In den nächsten Tagen soll der Dienst auch für Google Apps Accounts geöffnet werden. Lohnt der Umstieg?

Facebook verbessert PHP und schraubt an seiner Erweiterung Hack Lang. Mustafa erklärt.

Apple schraubt auch: Das Unternehmen will den Einstieg in die Automobil-Branche wagen. Wie kann das gelingen?

Show Notes:
Schlaflos in München Podcast von Annik Rubens

CC Cleaner

Hier gibt es den Geek-Week-Podcast im praktischen und kostenlosen Abo

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 21.2.15

Produktivität

Do Note by IFTTT Do Note by IFTTT
Preis: Kostenlos
Do Button by IFTTT Do Button by IFTTT
Preis: Kostenlos
FlipMemo - Memo & Checklist FlipMemo - Memo & Checklist
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Foto & Video

Do Camera by IFTTT Do Camera by IFTTT
Preis: Kostenlos

Bildung

Labo Drawing Lessons Labo Drawing Lessons
Preis: 2,99 €

Bücher

Dinosaur Book HD: iDinobook
Preis: 1,99 €

Medizin

Navigation

i.Map Elite i.Map Elite
Preis: 0,99 €

Unterhaltung

Atomic Toy Atomic Toy
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Fuel E Fuel E
Preis: Kostenlos

Spiele

APOC-X APOC-X
Preis: 0,99 €
Owen Owen's Odyssey
Preis: Kostenlos
[Steps] [Steps]
Preis: 0,99 €
Cursed Treasure 2 Cursed Treasure 2
Preis: Kostenlos
Gas Tycoon Gas Tycoon
Preis: 1,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS bald als Open Beta für iPhone- und iPad-Besitzer?

iOS 8 - Funktionen am iPhone 5s

Gerüchteweise soll Apple schon bald sein Betriebssystem iOS für Mobile Devices ebenfalls als Open Beta anbieten, vermutlich weil das Experiment mit OS X sich als erfolgreich herausgestellt hat. Eingeführt werden soll das Projekt mit iOS 8.3. Kommen Nutzer von iOS in den Genuss einer offenen Beta? Smartphone- und Tablet-Besitzer müssten dann mit den Kinderkrankheiten dieser Vorab-Versionen leben, wenn sie sich für den Test entscheiden. Apple möchte gerne vor der Veröffentlichung neuer Versionen möglichst viele Fehler ausmerzen. Allerdings soll die Zahl der Teilnehmer auf 100 000 begrenzt werden. iOS 8.3 Open Beta am März Gleich mehrere Personen sollen Mark Gurman bestätigt haben, (...). Weiterlesen!

The post iOS bald als Open Beta für iPhone- und iPad-Besitzer? appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fünf Millionen Apple Watches gefordert

Wir sprachen in unserer “#V182 Wie wird die Apple Watch durchstarten? – der 22. App-Treff” darüber wie die Apple Watch durchstarten wird und gaben auch Schätzungen zu den Verkaufszahlen ab. Nun will das Wallstreet Journal erfahren haben, dass Apple über fünf Millionen Exemplare für das erste Quartal bei Zulieferern geordert habe. Tim Cook warb auf der Investorenkonferenz von Goldman Sachs für die Apple Watch um neue Investoren zu locken. “Die Leute werden überrascht sein, was man mit der Apple Watch alles anstellen kann. Ich glaube, Sie werden nicht mehr ohne sie leben können“, so verbreitete Tim Cook seinen Optimismus, welcher nun auch von Zahlen gestützt wird.

Millionen kaufen direkt die Uhr

Apple soll satte fünf bis sechs Millionen Exemplare der Watch in Auftrag gegeben haben. Mehr als die Hälfte davon sind die günstige Sport Variante mit dem Plastikarmband, welche sich auch laut Expertenschätzungen am meisten verkaufen wird. Wenn Apple wirklich so viele Einheiten absetzt, wie sie bestellt haben, würde das Unternehmen deutlich die Startverkäufe der letzten Produktkategorie überbieten. Denn mit dem Release des ersten iPads vor fünf Jahren, hatte Apple in einem Dreimonatigem Zeitraum 3,2 Millionen iPads abgesetzt. Steve Wozniak, Apples Mitbegründer äußerte sich optimistisch zum Marktstart. Apple hat so viele gute Produkte auf den Markt gebracht, dass jeder, der ein Apple-Produkt besitzt, die Apple Watch kaufen wollen wird. Das bedeutet, Millionen Kunden (auch 50% unseres Redaktionsstabes) werden die Uhr gleich zum Start kaufen. “
“Damit ist schnell die kritische Masse erreicht”,
so Steve Wozniak. Apple-watch-banner

Optische Überholung der Apple Stores

Apple Store Chefin Angela Ahrendts soll die ohnehin schon etwas luxuriöseren Apple Stores zum Start der Apple Watch einer optischen Überholung unterziehen und Sitzecken sowie Vitrinen ergänzen. Aber man darf es sich auch nicht zu gemütlich in den neuen Sitzecken machen:
“Wenn Sie eine Stunde gesessen haben, weist die Apple Watch darauf hin“,
erklärte Cook noch vor einer Woche ein Nutzungsszenario.
Bald werden wir sehen wie sich die Apple Watch tatsächlich durchsetzen und verkaufen wird. Gerne könnt ihr eure Schätzungen in der Kommentarfunktion abgeben und unserer Apple Mobile & Wearable Tech User Germany:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab Montag: 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten

Bitte schon mal notieren: Ab Montag gibt es endlich mal wieder 20 Prozent Rabatt auf iTunes-Karten.

Die iTopnews-Leser Mark und Karin (vielen Dank!) melden: Penny ist so spendabel, die Karten um 20 Prozent zu reduzieren. Das Angebot gilt ab Montag bis einschließlich Sonnabend der kommenden Woche. Euer Guthaben könnt Ihr wie immer im App Store, bei iTunes oder im Mac App Store ausgeben.

PS: Am Wochenanfang erinnern wir Euch dann noch mal separat, wenn die Aktion in den Penny-Läden startet.

iTunes Karten

(Autor: Toby) 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: 1TB externe Festplatte, iPhone 6 Zubehör, Devolo Powerline und mehr

Wir nutzen den verhältnismäßig ruhigen Samstag um einen Blick auf die aktuellen Amazon Blitzangebote des Tages zu werfen. Der Online-Händler stellt am heutigen Tag zahlreiche Produkte in den Mittelpunkt und dreht die Preisschraube in die richtige Richtung. Ihr findet Deals, Schnäppchen und Blitzangebote nicht nur in der Kategorie Elektronik & Technik, sondern auch in Mode, Sport, Haushalt und vielen mehr.

amazon210215

Amazon Blitzangebote

Wir ihr es von Amazon gewohnt seid, ging es auch heute pünktlich um 09:00 Uhr mit den ersten Blitzangeboten los. Seitdem und über den Tag verteilt, könnt ihr bares Geld sparen. Die letzten Blitzangebote gehen um 19:00 Uhr ins Rennen. Blitzangebote sind maximal vier Stunden bzw. solange der Vorrat reicht gültig. Es kann also sein, dass ein Angebot innerhalb weniger Minuten ausverkauft ist. Unsere Favoriten des Tages sind ein 8-Port Switch (10:00 Uhr), eine externe 1TB USB 3.0 Festplatte (13:00 Uhr) und eine Fahrradhalterung fürs iPhone (19:00 Uhr)

Highlights des Tages

09:00 Uhr

10:00 Uhr

11:00 Uhr

13:00 Uhr

14:00 Uhr

19:00 Uhr

Darüberhinaus findet ihr weitere Blitzangebote über den Tag verteilt.

Hier geht es zu den Amazon Blitzangeboten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (21.2.)

Heute ist Samstag, der 21. Februar. Wir haben wir für Euch wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden:

Atomic+ Atomic+
(18)
1,99 € Gratis (uni, 20 MB)
Slingshot Puzzle Slingshot Puzzle
(34)
1,99 € 0,99 € (uni, 68 MB)
Owen Owen's Odyssey
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (uni, 10 MB)

APOC-X APOC-X
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (uni, 84 MB)

Age of Barbarians Age of Barbarians
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 81 MB)

Age of Barbarians HD Age of Barbarians HD
(5)
1,99 € 0,99 € (iPad, 71 MB)

Space Story Space Story
(7)
4,99 € Gratis (uni, 82 MB)

Talisman Talisman
(45)
6,99 € 3,99 € (uni, 37 MB)

WW2: Sandbox. Strategy & Tactics
(10)
9,99 € 4,99 € (uni, 164 MB)

Durak for iPad Durak for iPad
(20)
4,99 € 0,99 € (iPad, 29 MB)

Rhythm Repeat Rhythm Repeat
(83)
0,99 € Gratis (uni, 18 MB)

Alien Space Retro Alien Space Retro
(17)
0,99 € Gratis (uni, 16 MB)

Plump Plump
(60)
0,99 € Gratis (uni, 29 MB)

Crazy Basketball Crazy Basketball
(319)
1,99 € Gratis (iPhone, 29 MB)

Durak Durak
(327)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 39 MB)

Table Tennis Touch Table Tennis Touch
(366)
3,99 € 0,99 € (uni, 243 MB)

Warlords Classic - die offizielle Mac/PC/Amiga Portierung Warlords Classic - die offizielle Mac/PC/Amiga Portierung
(331)
4,99 € 2,99 € (uni, 11 MB)

Sentinel 4: Dark Star
(41)
2,99 € Gratis (uni, 315 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (21.2.)

Am heutigen Samstag, 21. Februar, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Textkraft Pocket - Text schreiben, Korrektur & Recherche Textkraft Pocket - Text schreiben, Korrektur & Recherche
(18)
3,99 € Gratis (iPhone, 30 MB)

Busy - Stop Procrastinating, Get Busy. Busy - Stop Procrastinating, Get Busy.
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (iPhone, 3.5 MB)

Calculator ∞ Calculator ∞
(46)
2,99 € 0,99 € (uni, 39 MB)

Tango Remote Tango Remote
(406)
2,99 € 1,99 € (uni, 6.7 MB)

RDM+ Remote Desktop for Mac and Windows RDM+ Remote Desktop for Mac and Windows
(97)
9,99 € 1,99 € (iPhone, 5.7 MB)

Textkraft mit Französisch-Wörterbuch Textkraft mit Französisch-Wörterbuch
(9)
4,99 € 2,99 € (iPad, 28 MB)

Calcbot — The Intelligent Calculator Calcbot — The Intelligent Calculator
(247)
1,99 € Gratis (uni, 5.2 MB)

Doodle Einkaufsliste (Shopping List) Doodle Einkaufsliste (Shopping List)
(68)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 17 MB)

Outline+ Outline+
(308)
11,99 € 5,99 € (iPad, 60 MB)

Dokumenten Manager Pro & PDF Converter Dokumenten Manager Pro & PDF Converter
(159)
2,99 € Gratis (uni, 14 MB)

MathStudio MathStudio
(23)
1,99 € 0,99 € (uni, 2.3 MB)

iTranslate Voice - Übersetzer & Wörterbuch iTranslate Voice - Übersetzer & Wörterbuch
(3300)
9,99 € 3,99 € (uni, 13 MB)

DOOO DOOO
(332)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 17 MB)

Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(68)
7,99 € 6,99 € (uni, 5.7 MB)

DailyCost - Persönliche Finanzen Einfach & Elegant DailyCost - Persönliche Finanzen Einfach & Elegant
(161)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 8.7 MB)

Sygic Europa: GPS Navigation
(605)
34,99 € 29,99 € (uni, 61 MB)

Italienisch Kochen HQ Italienisch Kochen HQ
(22)
5,99 € 4,99 € (uni, 111 MB)

Yoga2go - Yoga Guide Yoga2go - Yoga Guide
(107)
5,99 € 4,99 € (uni, 176 MB)

World History Atlas HD with 3D World History Atlas HD with 3D
(9)
9,99 € 4,99 € (uni, 41 MB)

Musik

SessionBand for iPhone SessionBand for iPhone
(5)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 596 MB)

SessionBand Jazz - Volume 1 SessionBand Jazz - Volume 1
(27)
8,99 € 3,99 € (uni, 625 MB)

SessionBand Blues - Volume 1 SessionBand Blues - Volume 1
(6)
8,99 € 3,99 € (uni, 651 MB)

SessionBand Acoustic Guitar - Volume 1 SessionBand Acoustic Guitar - Volume 1
(23)
5,99 € 2,99 € (uni, 322 MB)

SessionBand Jazz - Volume 2 SessionBand Jazz - Volume 2
(6)
8,99 € 3,99 € (uni, 597 MB)

SessionBand Rock - Volume 1 SessionBand Rock - Volume 1
(9)
8,99 € 3,99 € (uni, 588 MB)

SessionBand for iPad SessionBand for iPad
(30)
2,99 € 0,99 € (iPad, 742 MB)

Cotracks Cotracks
(6)
6,99 € 5,99 € (iPad, 30 MB)

Guitar Jam Tracks - Tonleitertrainer & Kamerad zum Üben Guitar Jam Tracks - Tonleitertrainer & Kamerad zum Üben
(74)
4,99 € 3,99 € (uni, 323 MB)

Tango Remote Tango Remote
(406)
4,99 € 1,99 € (uni, 6.7 MB)

Foto/Video

Phoenix Pro Photo Editor Phoenix Pro Photo Editor
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (iPhone, 35 MB)

Frax - Die ersten Echtzeit Fraktale Frax - Die ersten Echtzeit Fraktale
(68)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 91 MB)

Frax HD - Die ersten Echtzeit Fraktale Frax HD - Die ersten Echtzeit Fraktale
(89)
3,99 € 1,99 € (iPad, 86 MB)

Instaflash Pro Instaflash Pro
(11)
9,99 € 4,99 € (uni, 8.1 MB)

Picstar™ Picstar™
(44)
2,99 € 1,99 € (uni, 46 MB)

Pics2Mov Pics2Mov
(35)
1,99 € 0,99 € (uni, 63 MB)

Picstar™ Picstar™
(44)
2,99 € 1,99 € (uni, 46 MB)

InstaBlender - Double Exposure and Superimpose Image Blender InstaBlender - Double Exposure and Superimpose Image Blender
(79)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 14 MB)

LiquiPad LiquiPad
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPhone, 9.6 MB)

Picstar™ Picstar™
(44)
3,99 € 1,99 € (uni, 46 MB)

Kinder

Ladybug Zee Ladybug Zee
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (uni, 280 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Chat-Support für Beats by Dr. Dre ab kommender Woche

Beats - Welcome to the family

Apple wird seine Support-Tätigkeiten für die Beats by Dr. Dre Produkte ausweiten. Ab dem 23. Februar soll es soweit sein. Quellen wollen Mark Gurman verraten haben, dass Apple ab kommenden Montag Chat-Support für Produkte von Beats Electronics im Web anbieten wird. Kunden mit einem Problem können dann per Direktnachrichten mit einem Apple-Mitarbeiter kommunizieren, der ihnen hoffentlich weiterhelfen kann. Seit Januar hat Apple damit begonnen den telefonischen Support für Beats-Produkte eigenständig anzubieten und auf den externen Dienstleister, der den Service für Beats zuvor angeboten hat, mehr und mehr zu verzichten.

The post Apple: Chat-Support für Beats by Dr. Dre ab kommender Woche appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (21.2.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Samstag, 21. Februar, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Abyss: the Wraiths of Eden (Full)
(27)
6,99 € Gratis (648 MB)

The Movies: Superstar Edition
(41)
19,99 € 4,99 € (3949 MB)

BioShock BioShock
(124)
19,99 € 4,99 € (6381 MB)

Sid Meier Sid Meier's Railroads!
(48)
19,99 € 4,99 € (713 MB)

Der Herr der Ringe: Der Krieg im Norden
(38)
29,99 € 9,99 € (6951 MB)

Sid Meier Sid Meier's Pirates!
(64)
14,99 € 4,99 € (891 MB)

Hitman: Absolution - Elite Edition
(30)
28,99 € 24,99 € (19309 MB)

World of Khaos World of Khaos
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (345 MB)

Retro City Rampage DX Retro City Rampage DX
Keine Bewertungen
9,99 € 5,99 € (9.2 MB)

Catan Catan
(50)
16,99 € 14,99 € (349 MB)

Produktivität

StoryMill StoryMill
(8)
49,99 € 24,99 € (8.6 MB)

Image Tricks Pro Image Tricks Pro
(45)
9,99 € 0,99 € (105 MB)

Duplicate File Cleaner Duplicate File Cleaner
(23)
4,99 € Gratis (3.2 MB)

Templates for Pages (by Nobody) Templates for Pages (by Nobody)
(8)
4,99 € 1,99 € (162 MB)

Deluxe Moon Pro Deluxe Moon Pro
(5)
2,99 € 1,99 € (78 MB)

Tonality Tonality
(47)
24,99 € 14,99 € (93 MB)

Disk Space Tab Disk Space Tab
(7)
0,99 € Gratis (0.6 MB)

Snapheal Snapheal
(71)
19,99 € 9,99 € (29 MB)

FX Photo Studio FX Photo Studio
(21)
12,99 € 9,99 € (137 MB)

Intensify Intensify
(51)
19,99 € 14,99 € (24 MB)

FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(25)
19,99 € 14,99 € (137 MB)

SEO Tool for iWeb SEO Tool for iWeb
(11)
29,99 € Gratis (10 MB)

Navigium Lernsoftware Latein Navigium Lernsoftware Latein
(8)
7,99 € 5,99 € (44 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

arktis.de unplugged Podcast – Neben Hoeneß ist noch ne Zelle frei…

In Folge 172 dreht sich alles um skurile Abmahnungen, Einstweilige Verfügungen aber auch tolle neue iPhone 6 Hüllen, cooles Zubehör für “Zurück in die Zukunft” Fans und eine ganz neue Arktis Ecke für die Mädels. Ein neuer erfrischender arktis.de unplugged Podcast, den Ihr Euch anhören solltet. Jetzt hier kostenlos bei iTunes abonnieren oder hier direkt […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter-News: Das intelligente Springseil Sophia

Heute möchten wir euch im Rahmen der Kickstarter-News ein weiteres Crowdfunding-Projekt vorstellen, welches in Form eines Sportgerätes den Massenmarkt erreichen möchte. Sophia heißt das Gadget und kann genauer als ein smartes Springseil beschrieben werden.

sophia 1 564x376 Kickstarter News: Das intelligente Springseil Sophia

Sophia soll Sportlern dabei helfen fit zu bleiben, aber auch weniger aktive Interessenten werden vom Gebrauch des Springseils nicht ausgeschlossen. Mit intelligenten Sensoren und Funktionen soll Sophia den Anwender unterstützen und konzentriert sich dabei neben dem Kalorienverbrauch auch auf andere nützliche Features.

Das Design von Sophia ist ergonomisch gehalten. Während das Sprungseil selbst weniger das Besondere an diesem Produkt ist, treten die Handgriffe jedoch sehr in den Mittelpunkt. Hier hat der Hersteller eine in sich gedrehte Form ins Auge gefasst, die ein Verkrampfen der Hände während des Gebrauchs verhindern soll. In einem der beiden Griffe ist zusätzlich ein Display eingebaut, was zwar klein ist, für die wichtigsten Informationen jedoch völlig ausreicht.

Das Sport-Gerät erkennt durch Rotationsbewegungen des Seils am Handgriff die gemachten Sprünge und ermittelt simultan die erreichte Gewichtigkeit und die verbrannten Kalorien. Diese Informationen können nachträglich auf dem Smartphone ausgelesen und analysiert werden. Hier kommt der integrierte Bluetooth-Chip zum Zuge. Über die App auf dem iPhone können auch Challenges gestartet werden, falls Freunde oder Bekannte ebenfalls von Sophia Gebrauch machen.

sophia 2 564x376 Kickstarter News: Das intelligente Springseil Sophia

Sophia kann für 29 Euro vorbestellt werden. Die Kampagne läuft noch etwa eine Woche lang auf Kickstarter, hat jedoch das Subventionsziel von 28.500 Euro noch nicht erreicht. Etwa 22.000 Euro wurden bislang gesammelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schnell und günstig: Parkplatzsuche mit dem iPhone und der App Parkpocket

Mit der neuen App Parkpocket können sich Benutzer, die unterwegs auf Parkplatzsuche sind,  einfach über die Kosten und die Öffnungszeiten von Parkhäusern und Parkplätzen informieren, die sich in ihrer Umgebung befinden. Viel interessanter ist aber die Funktion, mit der der Belegungsstand abgerufen und die kürzeste oder schnellste Route zum Parkhaus oder Parkplatz ermittelt werden kann, denn kaum etwas nervt mehr, als vor einem vollen Parkhaus zu stehen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bloomberg: Das Apple Car soll im Jahr 2020 in Produktion gehen

In den letzten Tagen haben sich nach Berichten von Wall Street Journal, Financial Times und Reuters die Gerüchte verdichtet, dass Apple seit letztem Jahr an einem – womöglich selbstfahrendem – Elektroauto arbeitet. BloombergBusiness berichtet nun, dass das Fahrzeug...

Bloomberg: Das Apple Car soll im Jahr 2020 in Produktion gehen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Table Tennis Touch: Tischtennis-Simulation aktuell wieder für 99 Cent

Das hervorragende Table Tennis Touch können sich an diesem Wochenende nicht nur Tischtennis-Fans für 99 Cent auf iPhone und iPad laden.

Table Tennis Touch 4 Table Tennis Touch 3 Table Tennis Touch 2 Table Tennis Touch 1

In diesem Jahr gab es das Premium-Spiel Table Tennis Touch (App Store-Link) noch nicht günstiger. Die Universal-App für iPhone und iPad kostet sonst knapp 5 Euro und ist aktuell wieder zum Tiefpreis von 99 Cent erhältlich. Dafür bekommt man ein mit viereinhalb Sternen bewertetes Spiel, das sowohl grafisch als auch in Sachen Steuerung einiges zu bieten hat.

Es gibt einen weiteren Grund, warum uns Table Tennis Touch so gut gefällt: Einige Monate nach dem Start im App Store haben die Entwickler die In-App-Käufe aus dem Spiel entfernt. Das ist durchaus keine gewöhnliche Entscheidung, wo sich die meisten Spiele heutzutage doch genau über diesen Weg finanzieren.

Table Tennis Touch hat In-App-Käufe beerdigt

“Table Tennis Touch ist ein herausforderndes Spiel. Wenn man einen Gegner nicht schlagen kann, braucht man mehr Training. Oder man beschwert sich, dass das Spiel einfach zu schwer ist. Aber der idiotische Entwickler hat es erlaubt, einfach ein Elixir zu kaufen, mit dem man seine Gegner ganz leicht vernichten kann. Die Nutzer reden von einer Bezahlschranke – und haben damit gar nicht so unrecht”, haben uns die Entwickler von Table Tennis Touch im vergangenen Jahr per E-Mail mitgeteilt.

Neben dem Preis kommt es bei einem Tischtennis-Spiel vor allem auf eines an: Die Steuerung. Die ist im englischsprachigen Table Tennis Touch sehr gut gelungen und wird zu Beginn in einem Tutorial erklärt. Gesteuert wird mit einem Finger und Wischbewegungen über den Bildschirm, wobei man Schlagrichtung und auch Geschwindigkeit sehr gut beeinflussen kann. In Table Tennis Touch kann man – einen guten Schläger vorausgesetzt – sogar mit Spin spielen: Dazu wischt man den Finger kurz nach dem Schlag einfach zur Seite.

Wenn man mehr Zeit hat als für ein schnelles Spiel und sich mit dem Karriere-Modus von Table Tennis Touch beschäftigt, trifft man dort neben immer besser werdenden Gegnern auch auf kleine Mini-Spiele. Hier geht es vornehmlich darum, gezielte Schläge durchzuführen und zum Beispiel Kegel umzustoßen, markierte Flächen zu treffen oder auf besonders kleinen Tischhälften zu spielen.

Der Artikel Table Tennis Touch: Tischtennis-Simulation aktuell wieder für 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schon auf iOS 8.1.3 ? Einen Weg zum Jailbreak gibt es noch!

Viele Nutzer sind wohl schon auf iOS 8.1.3, haben somit keine Chance mehr auf die ältere Firmware iOS 8.1.2 zu gehen. Du willst trotzdem einen Jailbreak auf deinem Gerät haben? Kein Problem! Du musst lediglich die zweite Beta der FW 8.2 auf deinem Gerät installieren. Dazu benötigt man jedoch einen Eintrag in einem Developer-Account. Wie du […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

John Gruber: Apple Watch Edition in Gold kostet 10.000 Dollar und mehr

Noch sind viele Details rund um die Apple Watch unbekannt. Dies wird sich jedoch im kommenden Monat ändern. Noch bevor die Apple Watch im April in den Verkauf geht, wird Apple zur Keynote laden, und viele unbeantwortet Fragen beantworten. Davon sind wir überzeugt. Eine Frage, die es zu beantworten gilt, ist die Frage des Preises. Genau hierzu hat sich Apple-Insider John Gruber ausführliche Gedanken gemacht.

Apple_Watch

Einen einzigen Preis hat Apple bisher zur Apple Watch bekannt gegeben. Die Apple Watch Sport wird für 349 Dollar erhältlich sein. Ob dies für alle Apple Watch Sport Modelle gelten wird, ist unbekannt. Damit dürfte die Apple Watch Sport eindeutig das Einstiegsmodell sein. Doch wie steht es um die „normale“ Apple Watch aus Edelstahl und mit Saphirglasdisplay sowie um die Apple Watch Edition mit 18 Karat Gold?

Apple Watch: 10.000 Dollar und mehr?

Nach der September Keynote traf Apple Kenner John Gruber auf SlashGear Chefredakteur Vincent Ngyuen im privaten Hands-On Bereich. Da Ngyuen als Uhrenexperte gilt, sprach ihn Gruber auf den Preis der Apple Watch Edition an. „Diese Uhr kostet bestimmt 20.000 Dollar“, so die Antwort. Laut Ngyuen gibt es auf dem Markt keine Uhr mit 18 Karat Gold, wie weniger als 20.000 Dollar kostet.

Ursprünglich rechnete Gruber damit, dass die Sport-Watch „hunderte Dollar, die Apple Watch Tausend-Dollar und die goldene Apple Watch Edition tausende Dollar kosten wird. Der Apple Experte rechnete mit ca. 5.000 Dollar für die goldene Apple Watch. Je mehr er jedoch darüber nachdenkt, kommt er zu dem Schluss, dass sich das goldene Modell in der Basisausstattung Richtung 10.000 Dollar bewegt. Je nach Armband könnten es auch 20.000 Dollar werden.

Es dreht sich auch um die Armbänder

Im Rahmen des Apple Watch Events im letzten Jahr gab Apple zu verstehen, dass sich die Armbänder der Uhren wechseln lassen. Mittels Knopfdruck kann ein Armband gelöst werden. Während der Präsentation und auch auf der Apple Webseite zeigt der Hersteller verschiedene Armbänder, so z.B. Sportarmbänder, Lederarmbänder, ein Gliederarmband, ein Milanaise-Armband und mehr.

Gruber geht davon aus, dass bestimmte Armbänder auf die unterschiedlichen Modelle beschränkt sind. Apple Watch Käufer könnten ein zusätzliches Armband für ihre Uhr kaufen, um diese zu individualisieren. Ihn würde es nicht wundern, wenn Apple für die Apple Watch Edition noch vor dem Verkaufsstart ein goldenes Armband vorstellen würde. Einige Armbänder (nicht nur die für die Apple Watch Edition) werden mehr kosten als die komplette Apple Watch Sport.

Apple Watch Edition für 20.000 Dollar? Vor wenigen Tagen haben wir uns mit dem reinen Gold-Materialpreis für das Gehäuse beschäftigt. Dieses liegt bei ca. 1.000 Dollar. Bei einer Rolex wird auch nicht mehr 18-Karat Gold genutzt und diese Uhren starten auch bei 20.000 Dollar. Vergleichbare Edelstahl-Modelle liegen bei Rolex bei 6.000 Dollar.

Man muss sich davon frei machen, die Apple Watch Edition in Gold als technisches Produkt anzusehen. Bei diesem Modell handelt es sich um ein Luxus-Uhremodell.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hosentaschen-Parkplatzsucher für iOS und Android

Hosentaschen-Parkplatzsucher

Die Smartphone-App Parkpocket zeigt nicht nur Gebühren und Öffnungszeiten, sondern auch den momentanen Belegungsstand nahegelegener Parkhäuser an und beschreibt die Route dorthin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfrage: Was würdet ihr für eure Privatsphäre tun?

umfrage poll21 wp-content/uploads/2013/12/apfellike-umfrage-200x200.jpg # Apfellike Umfrage

Im Zuge einer Schularbeit und den aktuellen Erkenntnissen zum Sim-Karten-Hack der NSA wollen wir mit euch eine Umfrage starten. Es geht um die Frage, zu was ihr bereit wäret, um eure Privatsphäre zu schützen. Nur auf einzelne Dienste verzichten oder gleich alles weglassen? Oder vielleicht auch gar nichts?

Eine Frage die in unserem Zeitalter wichtiger denn je erscheint. Künftig wird alles vernetzt sein, kann man es sich da noch überhaupt leisten auf Internet-Dienste zu verzichten? Oder anders gefragt: Wird die Privatsphäre, vor allem was persönliche Daten betrifft, in den kommenden Jahren nicht immer mehr in die Cloud wandern und so angreifbar sein?

Eingebettete Umfrage im Originalbeitrag

The post Umfrage: Was würdet ihr für eure Privatsphäre tun? appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

City Tunes – Hören Sie einen Regenguss in der Stadt, eine Menschenmenge, einen Bahnhof, ein Büro, ein Motorrad, einen Zug oder einen Nachtclub

Hier finden Sie eine breite Auswahl an typischen Klängen aus der Stadt. Alle Klänge sind von besonders hoher Qualität und können beliebig oft reproduziert werden.

Fühlen Sie die Stadt! Tauchen Sie in das Stadtleben ein! Laufen Sie auf bevölkerten Straßen und lauschen Sie dem Stimmengewirr der Menge, den Geräuschen der vorbeirauschenden Fahrzeuge und dem geschäftigen Treiben der Stadt. Betreten Sie einen Supermarkt und hören Sie die Geräusche der Kunden, der Kassen und der gefüllten Einkaufswagen, die auf Gängen entlang geschoben werden. Gehen Sie wieder auf die Straße und werden Sie Zeuge einer Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem Täter, nehmen Sie die aufheulende Sirene und die quietschenden Reifen wahr. Besuchen Sie einen belebten Nachtclub und ein Fußballstadion mit jubelnden Fans. Gönnen Sie sich dann eine Pause vom Stadtleben und lauschen Sie dem rhythmischen Klang eines langsam vorbeifahrenden Zugs, dem Geklirr des Geschirrs in einem Café und dem Echo eines entfernten Gebäudes. Dösen Sie schließlich bei dem Geräusch der Regentropfen ein, die auf eine Asphaltstraße trommeln, während Fußgänger teils mit Regenschirm bewaffnet Schutz vor dem Wetter suchen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hinweise auf Handoff-Unterstützug der Apple Watch in OS X

Unter “/System /Library /CoreServices /Dock.app” des Verzeichnisses der aktuellen Yosemite-Version lässt sich die Grafik, welche eine angebliche Handoff-Unterstützung der Apple Watch zeigen soll, finden. Neben kleinen Markierungen für iPad, iPhone und Mac bringt OS X Yosemite auch eine kleine Grafik für die Apple Watch mit sich und es scheint als bereite sich Yosemite damit langsam auf das Zusammenspiel mit der Apple Watch vor.

Das Badge-Icon trägt den namen “handoff-badge-watch.png” und die Grafik ähnelt der zu Beginn des Monats vorgestellten Kompagnon-App der Apple Watch. Somit dürfte sich Apples Smartwatch damit in die Familie der Datei und Informations-Übergabe zwischen Mac und iOS-Geräten eingliedern. Wenn man nun eine Mail auf der Apple Watch öffnet, offeriert die Mail-App in OS X die Übernahme dafür. Dasselbe gilt für Apple Apps wie beispielsweise Safari, Pages, Keynote, Numbers, Nachrichten Karten, Kontakte, Kalender und weitere Entwickler-Anwendungen, die diese Funktion in die Apps integrieren.

Handoff Watch

Die Handoff-Unterstützung auf der Apple Watch wird sich mit Sicherheit als nützlich erweisen und die Apple Watch zu einem ernstzunehmenden Glied der Apple Familie machen. Wer mehr über Apples Smartwatch in unserem App-Treff mit der 182. Videoepisode erfahren möchte, die schon rasch den Uhren-Markt erobern soll, klicken einfach hier.



style="display:inline-block;width:728px;height:90px"
data-ad-client="ca-pub-1315084900275151"
data-ad-slot="7302947331">

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Reingehört: Camouflage

Ja, die mit The Great Commandment habe eine neue Single am Start. Erschienen am 20.02, dazugehörendes Album soll später in den Regalen stehen. Auch nicht gewusst, Jungs kommen aus Deutschland. ;-)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top-Angebot: neues iPad Air 2 mit 64GB & LTE für nur 599€ – über 100€ sparen

Wer sich ein neues iPad Air 2 kaufen möchte, sollte jetzt spontan sein – und kann dabei eine Menge Geld sparen. Denn bei ebay gibt es aktuell ein Spitzenangebot! Ihr solltet aber schnell sein, denn wir rechnen mit schnellem Ausverkauf.

Das neue iPad Air 2, also die ganz aktuelle iPad-Generation, kostet dort aktuell in der Ausstattung mit 64 Gigabyte und LTE für mobilen Internetzugang nur 599€. Das ist über 100€ günstiger als direkt bei Apple, wo ihr 709€ bezahlen müsstet. Ihr habt sogar die Wahl zwischen allen drei Farben Spacegrau, Silber oder Gold.

Wenn ihr also euch ein neues iPad Air 2 anschaffen wollt, solltet ihr nicht lange zögern. Anbieter ist übrigens der seriöse Mobilebomber-Shop, der bereits über 250.000 Bewertungen bei ebay erhalten hat – 99,7% sind davon positiv. Versandkosten fallen übrigens keine an.

Hier geht es zum Angebot bei ebay

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top: iPad Air 2 mit 64GB und LTE nur 599 statt 709 Euro

Bei eBay haut der bekannte MobileBomber-Shop aktuell ein richtig gutes Angebot raus, das vermutlich nicht den ganzen Tag gelten wird.

iPad Air 2

Wenn Apple-Ware zum richtig guten Kurs angeboten wird, handelt es sich ja meistens um die Vorgänger-Generation oder ein Modell mit sehr wenig Speicherplatz. Das aktuelle eBay-Tagesangebot lässt dagegen kaum Wünsche offen: Das iPad Air der zweiten Generation mit 64 GB Speicherplatz und LTE-Schnittstelle für mobile Internet-Verbindungen gibt es heute für nur 599 Euro. Ihr habt sogar die Auswahl zwischen allen drei Farben.

  • iPad Air 2 mit 64 GB und LTE für 599 Euro (zum Angebot)

Im Preisvergleich kennt dieses Angebot keine Konkurrenz, denn bei anderen Herstellern zahlt man für das gleiche iPad mindestens 649 Euro. Wer das aktuelle iPad Air in dieser Ausstattung direkt bei Apple kauft, wird sogar mit stolzen 709 Euro zur Kasse gebeten. Verkäufer bei eBay ist der oben bereits angesprochene MobileBomber-Shop, der 99,7 Prozent positive Stimmen bei über 250.000 Bewertungen gesammelt hat.

Zum Ende 2014 veröffentlichten iPad Air 2 müssen wir wohl nicht mehr viel sagen: Apple hat unter anderem einen Touch ID Sensor hinzugefügt und noch einmal ordentlich am Gewicht und der Dicke geschraubt. Die paar Millimeter mögen auf dem Papier keine große Rolle spielen, wer allerdings länger mit einem aktuellen iPad Air arbeitet, wird sich wundern, wie dick der Vorgänger doch eigentlich war. In Sachen Leistung sollte man mit dem iPad Air 2 auf jeden Fall noch die nächsten drei bis vier Jahre – je nach iOS-Updates und eigenen Anforderungen – auskommen.

Was die mobile Datennutzung anbelangt: Hier müsst ihr selbst entscheiden, ob ihr dieses Feature benötigt. Ich hatte mal ein iPad mit Cellular-Option und habe es in einem Jahr vielleicht zwei oder drei Mal genutzt. Auf der anderen Seite kenne ich Nutzer, die mit ihrem iPad unterwegs durchaus mehrere GB Datenvolumen verbrauchen. Ein weiterer Vorteil des LTE-iPads ist der verbaute GPS-Chip, mit dem weltweit eine punktgenaue Ortung möglich ist. So kann man das iPad zur Navigation, Geotagging oder Geocaching verwenden. Falls ihr noch keinen passenden Datentarif habt: Die gibt es alle paar Wochen im Angebot, hier sollte demnächst durchaus wieder was dabei sein.

Der Artikel Top: iPad Air 2 mit 64GB und LTE nur 599 statt 709 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Japan Display entwickelt stromsparendes Smartwatch Display

Erst gestern haben wir über eine mögliche Kooperation zwischen Apple und Japan Display berichtet, bei der der iPhone-Hersteller eine große Menge Geld in die Hand nehmen könnte, um gemeinsam mit Japan Display eine Dispalyfabrik zu bauen. Thematisch passend hat Japan Display ein neues stromsparendes Display für Smartwatches angekündigt, welches der Hersteller derzeit entwickelt.

apple-watch-emojji

Ab April wird die Apple Watch erhältlich sein und wir gehen davon aus, dass die Apple Uhr den Smartwatch-Markt ordentlich umkrempeln wird. Viele weitere Hersteller werden in diesem Jahr ebenso neue Smartwatches auf den Markt bringen, um ebenso Fuß zu fassen. Ein Punkt, um den sich alle Hersteller intensiv kümmern und sich auch zukünftig mit beschäftigen werden, ist der Akku bzw. die Akkulaufzeit.

Nahezu alle Modelle müssen täglich aufgeladen werden. Jeder Hersteller ist daran interessiert, die einzelnen Komponenten so zu optimieren, dass der Akku länger hält. Ein großer Stromverbraucher ist das Display. Japan Display hat ein neues LCD Display für Smartwatches angekündigt, welche die Akkulaufzeit verlängern soll. Das Display hat einen Durchmesser von 1,34“ und besitzt eine Auflösung von 320 x 300 Pixel.

Japan Display nennt das neue Produkt „reflective LCD Module“. Das Display soll weniger als 0,5 Prozent eines normalen LCD-Displays verbrauchen, welches z.B. beim Smartphone verbaut ist Ein „reflektierendes Display“ kommt ohne Hintergrundbeleuchtung aus. Diese ist laut JDI für 80 Prozent des Stromverbrauchs bei LCD-Displays verantwortlich. Das Display soll auch bei heller Sonneneinstrahlung gut ablesbar sein. Die ersten Muster werden ab März hergestellt werden, im Juli beginnt die Massenproduktion.

Vermutlich erleben wir das neue Display von JDI bereits dieses Jahr in verschiedenen Smartwatches. Gut möglich, dass ein solches Display auch zukünftig bei der Apple Watch zum Einsatz kommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Übersicht der besten Deals

Amazon Blitzangebote finden sich heute in Hülle und Fülle: iPhone Zubehör und mehr – hier ist die Liste der besten Deals.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

9 Uhr

AmazonBasics Lightning-USB Verbindungskabel (hier)
AmazonBasics HDMI-MicroHDMI Kabel (hier)
Devolo dLAN Powerline Duo Kit (hier)
HP Laser-Multifunktionsdrucker (hier)
Wacom Bamboo Duo Stylus (hier)

10 Uhr

Buysics 1 Meter Lightning-Kabel (hier)
Netgear 8-Port Gigabit Switch (hier)
Netgear Nighthawk Router (hier)
Buysics Hardcover für iPhone 5/5S (hier)

Netgear Nighthawk Bild

11 Uhr

Wicked Chili USB Netzteil (hier)
JBL 2.1 Soundbar (hier)

13 Uhr

WD Elements externe Festplatte 1TB (hier)
Sony Extra Bass-Kopfhörer mit Bluetooth (hier)

14 Uhr

devolo dLAN Starter Kit (hier)
Jabra Solemate Bluetooth-Lautsprecher (hier)

19 Uhr

Wicked Chili Bike Mount (hier)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pebble: Neues Modell soll mit Farbdisplay kommen

pebble-130613

Pebble rüstet sich offenbar für die kommende Konkurrenz der Apple Watch, damit sich die Erfolgsgeschichte fortsetzen kann. Bis jetzt hat die Smartwatch auf eher simple Hardware und ein Schwarz-Weiß-Display gesetzt. Der Vorteil dabei ist die kontrastreiche Darstellung auch bei direkter Sonneneinstrahlung und der geringe Akku-Verbrauch. Wie jetzt durchgesickert ist, soll an diesen Vorteilen auch bei der nächsten Generation festgehalten werden, aber das ePaper-Display farbig werden.

Des Weiteren soll das Display ein wenig größer und die Hintergrundbeleuchtung besser werden. Berührungsempfindlich wird das Display allerdings nicht werden. Auch unter der Haube soll sich einige Dinge ändern: So soll ein Schrittzähler verbaut werden, das diverses Zubehör unterstützen soll. Zudem unterstützt das digitale Gyroskop nun sechs Achsen. Angetrieben wird die Smartwatch den Gerüchten zufolge von einem neu entwickelten Cortex M4-Prozessor, der beim Stromverbrauch sehr zurückhaltend sein soll. Der Preis soll sich im Bereich der Pebble Steel befinden, welche aktuell für 199 US-Dollar zu haben ist.

Wer an der Uhr interessiert ist, sollte sich den kommenden Dienstag vormerken. Hier wird die Uhr, den Countdown findet ihr auf der Pebble-Homepage, um 10 Uhr Ortszeit der Öffentlichkeit präsentiert werden. Wenn wir uns nicht verrechnet haben, dürfte dies um 16:00 Uhr unserer Zeit sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MagicalPad – Notes, Mind Maps, Outlines and Tasks – All in one

Mindmapping, Skizzen, Visuelle Notizen, visuelle Aufgabenverwaltung. Alles zusammen in einer App. Verwalten Sie visuell ihre Notizen, Ideen, Mind Maps, Gliederungen, Checklisten und Aufgaben für die Schule, private und geschäftliche Zwecke.
BRAINSTORMEN. PLANEN. SCHAFFEN. ORGANISIEREN. AUFGABEN ERLEDIGEN.
Verschiedenste Informationen auf einer Seite – Bilder, Web-Links, Dokumente, Anlagen, Listen, Aufgaben, Notizen, E-Mails, Kontaktdaten und vieles mehr.

Fünf Schlüsselfunktionen, die MagicalPad zu einer einzigartigen Notizen- und Produktivitäts-App machen.

1. VISUELLE NOTIZEN. VOLL FUNKTIONSFÄHIGES ERSTELLEN UND BEARBEITEN VON NOTIZEN 
Freiform-Anmerkungen – Textfelder, Skizzen, Mind Maps, Fotos und Zeichnungen können überall auf der Seite platziert werden. Brainstorming für einen Aufsatz, Klassen- oder Besprechungsnotizen schreiben oder Listen machen. Skizzen zusammenführen und teilen und ganz einfach Ideen per Drag & Drop überall hinziehen. Doppeltippen, um Textfelder zu erstellen und dann zu Überblicken und Mind Maps ziehen, Ideen zu strukturieren, verbinden und priorisieren.

2. FORTGESCHRITTENES MIND MAPPING 
Fortgeschrittene Mind Mapping-Tools, die Ihnen mehr Freiheit für Brainstorming und kreative Notizenerstellung geben. Platzieren Sie unbegrenzt viele Mind Maps und Skizzen auf einer Seite und konvertieren Sie frei von Mind Maps zu Skizzen und umgekehrt, oder kombinieren Sie Mind Maps für Themen und Skizzen auf einer Seite. Ziehen Sie einfach Informationen von einem Punkt zum anderen.

3. LEISTUNGSSTARKE SKIZZENFUNKTION
Leistungsstarke Skizzenfunktionen, mit denen Sie Ihre Ideen strukturieren und auf der Seite verschieben können. Sie können Skizzen, Listen und Mind Map-Zweige zusammenführen und teilen, und Bilder, Zeichnungen, Dateien und vieles mehr anhängen. Sie können ganz einfach per Drag & Drop Prioritäten setzen und für die beste Idee abstimmen. Volle Kontrolle über Stufen-basierte Designs, Elementstile und Formatierung zur besseren Visualisierung und Anpassung Ihrer Werke.

4. VISUELLE AUFGABENVERWALTUNG
Die visuelle Aufgabenverwaltung ist ein leistungsfähiges System zu Aufgabenverwaltung, die in Skizzen und Mind Maps eingebaut ist, wodurch Sie Ihre Aufgaben effizienter abarbeiten können. Sie können schnell Symbole und Stichwörter hinzufügen und Fälligkeitstermine, Erinnerungen und Prioritäten hinzuzufügen und Themen, Aufgaben und Notizen mit Anhängen versehen.

5. DEDIZIERTE AUFGABENANSICHT 
Ja, genau wie Ihre Lieblings-Aufgabenverwaltungs-App. Sie können Ihre Aufgaben sehr zielgerichtet verfolgen. Konzentrieren Sie sich auf einen bestimmten Zeitpunkt, Kontext, Stichwort, Notizsammlung oder Seite. Bearbeiten und verwalten Sie Ihre Aufgaben ganz frei und wechseln Sie jederzeit zwischen Seiten- und Aufgabenansicht.

DAS IST PURE MAGIE…
Während diese Funktionen schon allein gesehen äußerst mächtig sind, wird es wirklich zauberhaft, wenn man alles zusammen auf einer Seite in einer App verbunden hat. Sie brauchen nicht mehr zwischen verschiedenen Apps hin und her wechseln.

* Unzählige Gesten und Abkürzungen * Übertragung via Dropbox-Import und-Export. Automatische Synchronisierung mit Dropbox. 

- DIE WICHTIGSTEN MERKMALE 
Besuchen Sie http://www.magicalpad.com/features für eine Liste aller Funktionen.

- TYPISCHE ANWENDUNGSSZENARIEN 
• Notizen machen
• Meetings
• Brainstorming
• Klassen- und Projektnotizen
• Mindmapping
• Skizzierung
• Abarbeiten vieler Aufgaben
• Aufgaben und ToDos
• Projektplanung
• Zielsetzung
• Forschung
• Visualisierung von Informationen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Praxistest: Naim mu-so All-In-One Musiksystem

Einleitung: Tischradio anno 2015 Kompakt Marke Naim Bezeichnung mu-so Art Wireless Musiksystem Empf. Preis (€) ca. 1.100 Verfügbarkeit sofort Jeder weiß, dass Apple mit dem iPod, dem iPhone und dem iPad gleich mehrfach die Landschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationsgeräte revolutioniert hat. Bei derart großen Umwälzungen verkommt es fast schon zu einer R...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bounce: Neue Spiele-Empfehlung von Apple mit Anleihen an Doodle Jump

Ihr habt Richtung Wochenende etwas Zeit und braucht ein wenig anspruchsvolle Spiele-Action? Dann lohnt ein Blick auf das neue Casual Game Bounce.

Bounce 4 Bounce 3 Bounce 2 Bounce 1

Bounce (App Store-Link) ist eine Universal-App, die sich kostenlos aus dem App Store herunterladen lässt. Das nur knapp 6 MB große Spiel erfordert zur Installation mindestens iOS 6.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung besteht für das Spiel leider nicht, ist aber aufgrund des einfachen und selbsterklärenden Gameplays auch nicht zwingend notwendig.

Das einzige, was man zum Absolvieren von Bounce benötigt, ist die Kenntnis, dass ein stetig hüpfender Ball durch ein immer schwieriger werdendes, aufsteigendes Labyrinth navigiert werden muss. Dies geschieht über Richtungswechsel nach links oder rechts über das Antippen der entsprechenden Bildschirmhälfte.

Abwarten ist in Bounce nicht immer die beste Lösung

Bis auf die abweichende Steuerung über das Antippen des Displays hält Bounce allerdings einige Parallelen zum beliebten Casual Game Doodle Jump bereit: Auch dort wird über mehr oder weniger kleine Plattformen in die Höhe gesprungen und auf Highscore-Jagd gegangen. Die fiesen Hindernisse und kleine Boni in Bounce allerdings sind weitaus anspruchsvoller und öfter vorhanden als im Kult-Game Doodle Jump. Hier heißt es oft auch, taktisch klug abzuwarten, um dann den entsprechenden Sprung nach oben zu probieren.

Nicht immer allerdings hat man die Zeit, auf den richtigen Sprung zu warten. Bröckelnde Plattformen oder Windräder, herabfallende Kisten und andere gemeine Eigenarten machen es dem Spieler schwer, hohe Highscores zu erringen. Nichts desto trotz ist Bounce ein wirklich ansehnliches Casual Game, das insbesondere Freunden von herausforderndem Gameplay gefallen dürfte.

Auch eine Anbindung an das Game Center von Apple darf bei einem solchen Titel natürlich nicht fehlen. Optional können außerdem die am unteren Bildschirmrand und zwischen den Partien eingeblendeten Werbebanner über einen einmaligen In-App-Kauf von 1,99 Euro dauerhaft entfernt werden.

Der Artikel Bounce: Neue Spiele-Empfehlung von Apple mit Anleihen an Doodle Jump erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will künftig Betas von iOS an normale Anwender verteilen

Wer bisher einen Blick auf die iOS-Entwicklung werfen und vor allen anderen Vorabversionen des mobilen Betriebssystems ausprobieren wollte, der musste sich für einen Jahresbetrag von 99 Euro eine Mitgliedschaft im Developer Program besorgen. Das wird eventuell künftig nicht mehr nötig sein, denn nach unbestätigten Angaben plant Apple, die Beta-Versionen von iOS der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Build and Play 3D – Planes, Trains, Robots and More

Ein lustiges Spiel, mit dem Kinder lernen, wie man durch Zusammensetzen von 3D-Teilen Autos, Schiffe, Flugzeuge, Eisenbahnen und mehr baut! Bauen und Spielen 3D wurde von klassischen Spielzeugen inspiriert und ist ein unterhaltsames, didaktisches Spiel, das Kinder ab 3 Jahren zum Entdecken, Spielen, Tüfteln und Lernen animiert.

Die App ist randvoll mit Maschinen, welche die Kinder zusammenzusetzen lernen. Kinder werden Spaß daran haben, Räder, Propeller, Flügel, Fenster und mehr an Flugzeuge anzubauen, Anker und Schornsteine an Schiffe usw.

Nach Bauabschluss ist jede Maschine in Aktion zu sehen!

Die App enthält:

  • Neun eigens entwickelte 3D-Spielzeuge zum Bauen, darunter Flugzeug, Auto, Betonmischer, Kran, Bagger, Motorrad, Schiff und Zug.
  • Leuchtende Farben fördern die visuelle Entwicklung und lustige Spielzeuge inspirieren die Kinder zum Lernen.
  • Eine intuitive und ansprechende Benutzeroberfläche sorgt für unterbrechungsfreies Spielen.
  • Sound und Musik können abgeschaltet werden.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BioSport Ear Buds with Heart Monitor for $149

Get Your Heart Racing & Your Music Bumping w/ Quality Wired In-Ear Workout Buds
Expires February 16, 2016 23:59 PST
Buy now and get 0% off




KEY FEATURES

Studio-mastered sound meets Intel's best-in-class fitness technology in these innovative ear buds. Measure your heart rate, track your intensity, and listen to your favorite tunes to get the most out of your workouts, without lugging around multiple gadgets.
    Includes amazing vocal, bass & mid-tone sound quality Syncs with fitness apps like RunKeeper Withstands sweat and water (IPX4 rating) Supports hands-free listening w/ integrated controller 3 ear gel sizes (S, M, L) for a comfortable fit

COMPATIBILITY

    iPhone 4s and up Samsung Galaxy Note II, Samsung Galaxy Grand II Duos, Samsung Galaxy S4 and up LG Nexus 5 Motorola Moto X Compatible with RunKeeper app (includes free 1-month subscription with purchase), more apps to come

PRODUCT SPECS

Includes:
    BioSport In-Ear Wired Earbuds with Heart Monitor (blue) Carry case 3 ear gels (S,M,L)

SHIPPING DETAILS

    All sales final Ships to: Continental US only Shipping lead time: 1-2 weeks
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TwistedWave 50% off today

TwistedWave
TwistedWave is a very easy to use and powerful audio editor.
  • It supports Audio Unit plug-ins and many file formats, including wav, aiff, caf, mp3, mp4, FLAC, Ogg/Vorbis and ambisonic sound files.
  • Good multichannel support. TwistedWave lets you easily add, remove or reorder channels. You can also apply Audio Units to multichannel files, or to a selection of channels.
  • Unlimited undo and redo which works instantly.
  • Zooming in and out of the waveform is very fast. Option-click and drag the mouse to zoom very accurately, while the waveform is being refreshed more than 100 times per second, even when the files are several hours long, or when the file has not finished loading, or when an effect is being applied.
  • When TwistedWave is busy loading a large file, or applying a complex effect, all the work happens in the background, and you can continue working with your document, applying new effects. With TwistedWave, you never have to wait for the end of a long computation.
  • Working at a resolution up to 24-bit and 192 kHz sampling rate, TwistedWave enables you to work at a professional quality.


More information

You have less than 1 day to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: