Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.709 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Fotografie
2.
Soziale Netze
3.
Produktivität
4.
Spiele
5.
Musik
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Produktivität
9.
Produktivität
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Spiele
8.
Finanzen
9.
Spiele
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Spiele
3.
Sonstiges
4.
Sonstiges
5.
Soziale Netze
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Soziale Netze
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Spiele
7.
Spiele
8.
Unterhaltung
9.
Spiele
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Dienstprogramme
7.
Soziale Netze
8.
Sonstiges
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Liebesgeschichten
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Familie & Kinder
6.
Familie & Kinder
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Familie & Kinder
10.
Liebesgeschichten

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Familie & Kinder
4.
Science Fiction & Fantasy
5.
Drama
6.
Liebesgeschichten
7.
Science Fiction & Fantasy
8.
Familie & Kinder
9.
Liebesgeschichten
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
The Weeknd
6.
Max Giesinger
7.
James Arthur
8.
Alan Walker
9.
Disturbed
10.
David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis

Alben

1.
Kollegah
2.
Die drei ???
3.
Various Artists
4.
The Rolling Stones
5.
Die Fantastischen Vier
6.
Helene Fischer
7.
John Sinclair
8.
KC Rebell
9.
Shindy
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Timothy Stahl
4.
Marc-Uwe Kling
5.
Andreas Gruber
6.
Matthew Costello & Neil Richards
7.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
8.
Simon Beckett
9.
Samuel Bjørk
10.
E L James
Stand: 07:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

116 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

14. Februar 2015

Live Desktop

Live-Desktop verfügt derzeit über 27 anpassbare Themen. Jedes Thema wird automatisch mit Live-Daten aktualisiert.

WICHTIGER HINWEIS: Die App ist durch das Live-Desktop-Symbol in der Menüleiste zugänglich.

Download @
Mac App Store
Entwickler: HALFBIT Ltd
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Einkaufstipp für die Mittagspause: 13 Port USB 3.0 Hub mit Ladeports

Es ist manchmal wie verhext: Die Anzahl der USB-Geräte wächst stetig an und die Anzahl der verfügbaren Ports reicht nie aus. Bekanntermaßen sind die USB-Ports am Mac nur in begrenzter Anzahl vorhanden. Der iMac glänzt da noch mit immerhin vier USB 3.0-Anschlüssen und selbst der MacPro hat nicht mehr eingebaut. Wohl dem, der damit auskommt. USB-Hubs sind da natürlich die Lösung. Aber will man sich den Schreibtisch mit zahlreichen der meist schwarzen Kästen vollstellen? Es geht auch anders....

Einkaufstipp für die Mittagspause: 13 Port USB 3.0 Hub mit Ladeports
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit iPad-Hülle “Phorm” Tasten nachrüsten

 phormupclose

Eine ganz andere Form der iPad-Hülle mit Tastatur präsentiert der Hersteller “Tactus” nun für das iPad mini. Das auf den Namen “Phorm” hörende Case überzieht das iPad mini nämlich mit einer Kunststoffoberfläche, die quasi Tasten aus den Display herauswachsen lassen kann. Möglich macht dies eine Art Kanalsystem inkl. Flüssigkeit, welches in diese Oberfläche integriert wurde und mittels Schieberegler auf der Rückseite aktiviert werden kann. Der Druck der durch diesen Vorgang auf die Flüssigkeit erzeugt wird, lässt die kleinen Noppen ausfahren (siehe Video).

microfluidics-800x274

Durch diese Noppen soll ein besseres Tippgefühl entstehen, das laut ersten Berichten aber noch durchaus gewöhnungsbedürftig sein soll. Wer aber gerne einen Druckpunkt bei einer Tastatur hat, wird damit sicherlich seine Freude haben. Die iPad mini-Hülle wird derzeit nur in den USA angeboten und kostet dort 99 Dollar. Eine Version für das iPhone 6 Plus soll folgen. Wann das Case zu uns kommt, steht derzeit noch nicht fest.

(Video-Direktlink)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Seven: 7-Minuten-Training jetzt mit Health-Anbindung & Widget

Ihr wollt mehr Sport treiben? Mit der Applikation Seven könnt ihr euch unterstützen lassen.

SevenDie Universal-App Seven (App Store-Link) wird im Moment von Apple in “Die besten neuen Apps” gelistet. Bisher haben wir uns die Sport-App noch nicht angesehen, möchten dies bezüglich des neusten Updates aber nachholen. Wie der Name schon sagt, soll man mit Seven pro Tag sieben Minuten Sport bleiben, um sportlich fit und aktiv zu bleiben.

Seven konzentriert sich dabei auf ein Training ohne Fitnessgeräte, so dass dieses auch Zuhause ausgeführt werden kann und nur das eigene Körpergewicht zum Einsatz kommt. In Seven habt ihr drei virtuelle Leben, die ihr dann verliert, wenn ihr einen Tag das Training nicht macht. Gehen alle drei Leben in einem Monat verloren, wird der Fortschritt auf Null zurückgesetzt.

Ihr startet mit einem Ganzkörperworkout und schaltet danach weitere Übungen frei, zum Beispiel gezielte Übungen für den Oberkörper, zur Verbesserung der Ausdauer oder zur Fettverbrennung. Während des Workouts werden alle Übungen visualisiert, zudem kann ein Coach aktiviert werden, der per Sprachbefehle motiviert.

Mit dem Update auf Version 2.1 kann Seven jetzt auch die Daten aus der Health-App abrufen. Wenn ihr beispielsweise einen Fitness-Tracker verwendet, und nicht die Seven-App, können diese Daten trotzdem übertragen werden. Des Weiteren haben die Entwickler ein Widget hinzugefügt, das auf einen Blick den Status der 7-Monats-Challange zeigt.

Das Gesamtpaket ist recht teuer

Wer beruflich und privat stark eingespannt ist und keine Zeit für aufwendig sportliche Aktivitäten findet, kann sich mit Seven fit halten. Zu guter Letzt sei das Preismodell erwähnt: Die oben genannten Trainingseinheiten müssen mit je 1,99 Euro freigeschaltet werden, auch ist es möglich weitere Leben für je 99 Cent zu erwerben. Wer das Komplett-Paket freischaltet, bezahlt knapp 16 Euro – einmalig versteht sich.

Der Artikel Seven: 7-Minuten-Training jetzt mit Health-Anbindung & Widget erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Traumberuf Spiele-Entwickler: Game Dev Tycoon im Test

Wir haben endlich mal wieder ein Mac-Spiel für Euch getestet. Die Wirtschaftssimulation Game Dev Tycoon von Greenheart Games ist zwar schon länger auf dem Markt, aber das hat bekanntlich keinen Einfluss auf en Spielspaß. Unser Redakteur Peter Parker hat sich das Spiel auf dem Mac mal auf Herz und Nieren geprüft. Ob das Spieleentwickeln für […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstiger kaufen: iPhone 5S, iPad Air 2 und MacBook

Bei Gravis könnt Ihr einige Devices anlässlich des heutigen Valentins-Tages günstiger kaufen – hier die Übersicht.

Ein neues iPad gefällig? Beim iPad Air 2 spart Ihr aktuell fast 50 Euro. Für die 16 GB WiFi-Version bezahlt Ihr 439,99 Euro statt der üblichen 489 Euro.

iPad Air 2 hier kaufen

Auch beim iPhone 5S gibt es einen guten Preisnachlass. Die 16 GB Variante gibt es in Grau, Gold oder Silber für 519,99 Euro. Normalerweise kostest sie 699 Euro. Auf alle Fälle einen Blick wert.

iPhone 5S hier kaufen

iPhone 5S Gravis Feb15

Unterwegs arbeiten – mit dem MacBook Air geht das perfekt. Die 13″ Variante mit 1,4 GHz Prozessor, 4 GB RAM und 256 GB SSD wird für 1059 Euro statt 1199 Euro angeboten.

MacBook Air hier kaufen

Zum Musikhören gibt es die kabellosen Power Beats 2 Wireless im Regal. Sie sind wasserbeständig und ideal für den Sport. Kostenpunkt: 199 Euro.

Power Beats 2 Wireless hier kaufen

Damit Ihr die neuen Geräte auch gleich mit Musik, Apps, Filmen oder anderen Medien füllen könnt, solltet Ihr auch eine iTunes-Karte mit in dem Warenkorb packen. Gravis liefert hier zwar keinen Rabatt, aber ermöglicht eine schnelle Online-Order:

iTunes Karten hier kaufen

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sudoku Epic

Sudoku Epic ist ein kostenloses Sudoku-Spiel mit fünf verschiedenen Sudoku-Spielmodi: Übliche 9×9-Rätsel, 6×6-Minirätsel, Wordoku (auch als Buchstaben-Sudoku bekannt), Killer Sudoku sowie tägliche Soduko-Herausforderungen. Killer Sudoku ist ein spannender Mix aus Sodoku und Kakuro. Wordoku wird mit Buchstaben statt Ziffern gespielt. Die Rätsel enthalten Wörter als Hinweise.

Mit Tausenden Rätseln und herausfordernden Zielen ist Sudoku Epic die ideale Denksport-App!

Features:

• Fünf Sudoku-Spielmodi!
• Tausende kostenlose Sudoku-Rätsel!
• Killer Suduko für Rätselexperten!
• Wordoku: Finde die versteckten Wörter!
• Täglich neue Rätsel!
• Automatische Hinweise
• Spannende Ziele!
• Fünf Schwierigkeitsstufen!
• Nützliche Tipps!

Download @
Mac App Store
Entwickler: Kristanix Games
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Polizei muss zwischen iPhone und iPod unterscheiden

Apple iPhone 6 Plus

Wir alle wissen, dass das Mobiltelefon nicht am Steuer benutzt werden darf. Auch im Stand mit laufendem Motor ist der Griff zum Smartphone zu unterlassen. Sonst kann es zu einem Bussgeld kommen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kicker Fußball Quiz: Bist du ein Fußball-Experte?

Quiz-Apps sind im App Store weiterhin sehr beliebt. Mit dem neuen “Kicker Fußball Quiz” könnt ihr nun euer Fußball-Wissen auf die Probe stellen.

Kicker Fussball QuizDas Sport-Magazin kicker.de hat mit dem “Kicker Fußball Quiz” (App Store-Link) eine neue Quiz-App für iPhone und iPad veröffentlicht, die kostenlos aus dem App Store geladen werden kann. Der Download ist 29,6 MB groß.

Das “Kicker Fußball Quiz” funktioniert dabei wie gewohnt. Zuerst wählt ihr die Kategorie aus und könnt dann ein Best-of-Three oder ein “Schnelles Spiel” starten. Über das Internet wird ein Gegner gesucht. Beide müssen nun sechs Fragen richtig beantworten, wer die meisten Punkte erzielt gewinnt die Spielrunde und sammelt Erfahrungspunkte, um im Level aufzusteigen.

Als Kategorien sind Allgemeines, Bundesliga, WM 2014, Champions League, WM Geschichte, Weltmeisterschaften und Stammtisch verfügbar. Natürlich könnt ihr nicht nur gegen zufällige Gegner antreten, sondern auch Freunde zum Fußball-Quiz herausfordern. Fragen wie “Wann gewann Pep Guardiola zuletzt als Spieler die Champions League?” oder “Wer ist Kapitän des 1. FC Köln in der Saison 2014/2015?” könnt ihr aus dem Stegreif beantworten? Dann testet euer Wissen im “Kicker Fußball Quiz”.

Kicker Fußball Quiz testet Fußball-Know-How

Der Gratis-Download erlaubt maximal vier Spiele gleichzeitig und integriert Werbung am unteren Displayrand. Per In-App-Kauf können nicht nur XP-Booster erworben, sondern auch die Premium-Version für 2,99 Euro aktiviert werden. Als Premium-Spieler könnt ihr detaillierte Statistiken zu den Matches einsehen, einen Avatar-Editor nutzen, Chatnachrichten versenden, unbegrenzt viele Spiele starten und natürlich die Werbung ausblenden.

Das “Kicker Fußball Quiz” bietet ein tolles Layout und über 16.000 Fragen. Wer möchte kann sich per Facebook registrierten oder mit seinem Kicker.de-Account einloggen. Könnt ihr alle Fragen richtig beantworten?

Der Artikel Kicker Fußball Quiz: Bist du ein Fußball-Experte? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sicheres und gutes Konstruktionsspiel für kleine Kinder auf iPhone und iPad gerade kostenlos

Build and Play 3D IconEin schönes Spiel für Kinder verschenkt heute Croco Studio. Mit der App Build and Play 3D – Rockets, Helicopters, Submarines and More können Kinder elf verschiedene Maschinen zusammenbauen: Quad, Rakete, Kipplaster, Traktor, U-Boot, Schiff, Hubschrauber, Astronaut, Autos, Satellit und Bagger. Die sonst 2,99 Euro kostende App für iPhone, iPod Touch und iPad ist für Kinder ab drei Jahren konzipiert und belohnt den Entdecker- und Bastlergeist mit netten Animationen, wenn die Maschinen fertig gebaut worden sind.

Das Spiel hilft beim Zusammenbau, indem das Basisteil sich in die richtige Position dreht, wenn man ein Bauteil antippt. So ist es möglich, eine Maschine recht schnell zusammenzusetzen. Das Kind muss dann aber schon das Bauteil an die richtige Stelle bewegen, sonst springt das Basisteil wieder zurück. Die Navigation ist ganz einfach, so dass Kinder damit gut zurechtkommen.

Insgesamt eine schöne App für kleine Konastrukteure, mit sehr guten Animationen und gutem Sound. Die App kommt ohne In-App-Käufe oder Werbung aus, was sie in unseren Augen noch wertvoller macht, da das Kind hier ungestört bauen kann.

Build and Play 3D – Rockets, Helicopters, Submarines and More läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 5.0. Sie braucht 95,9 MB und kommt ohne Sprache aus. Normalpreis: 2,99 Euro.

Die komplette App ist sehr gut auf das Spielbedürfnis kleiner Konstrukteure ausgerichtet und kann unterwegs ein Kind einige Zeit beschäftigen.

Die komplette App ist sehr gut auf das Spielbedürfnis kleiner Konstrukteure ausgerichtet und kann unterwegs ein Kind einige Zeit beschäftigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verdoppelt maximale App-Größe für iOS

Apple hat angekündigt, dass die maximale Größe für Apps angehoben wurde und Entwickler ihre Programme für iOS bis zu 4 Gigabyte groß werden lassen dürfen. Von dieser Maßnahme dürften in erster Linie Spiele profitieren, die in Zeiten immer besser werdender Grafik immer mehr Speicher benötigen, um immer höher auflösende Texturen auf den Geräten ablegen zu können.

Den 7 betrachten
Bild von Dirk...

Apple verdoppelt maximale App-Größe für iOS
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tizi flip und tizi Schlingel: Mit iTopnews-Rabatt günstiger!

Noch bis morgen, Sonntag, gilt eine Rabatt-Aktion für alle iTopnews-Leser. Es geht um tizi-Zubehör zum günstigeren Preis.

Wer zwei der folgenden tizi flip-Gadgets kauft (frei kombinierbar!), spart 5 Euro. Der flip ist ein doppelseitiges USB-Lightning-Kabel, der Schlingel ist ebenso praktisch. Das USB-Lightning-Kabel ist mit einer kleinen Schlinge versehen, praktisch um es an den Rucksack oder Schlüsselbund zu hängen.

- tizi flip (10 cm Außenlänge)
- tizi flip (90 cm Außenlänge)
- tizi Schlingel (15 cm Außenlänge mit Schlinge)

Nutzt bitte diesen Promocode und löst ihn an der Kasse vor dem Kauf ein:

ITN5TIFS

Alle Zubehör-Produkte haben wir bereits ausführlich vorgestellt. Hier könnt Ihr noch mal nachschauen:

alle Infos zum flip
alle Infos zum Schlingel

Tizi Flip Bild

tizi Schlingel

Hier geht’s zur tizi-Website 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 EcoCase aus Holz von Woodcessories

Die hochwertige EcoCase-Serie von Woodcessories gibt es jetzt auch bei Arktis. Hauptbestandteil eines jeden EcoCase ist der natürlichste Rohstoff der Welt: Holz. Mit dieser umweltfreundlichen Materialwahl setzt das junge Label beim Case-Design nicht nur auf Nachhaltigkeit, die individuelle Holzmaserung macht zudem aus jedem EcoCase ein Unikat – gefertigt in echter Handarbeit. Bei der Produktentwicklung haben […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Apple spricht mit Banken in Brasilien

Apple Pay bietet aus der Ferne betrachtet eine ziemlich komfortable und sichere Möglichkeit, mobil mit dem iPhone 6 & iPhone 6 Plus zu bezahlen. Derzeit ist Apple Pay nur in den USA verfügbar, dort kooperiert Apple mit über 750 Banken, den drei großen Kreditkartengesellschaften VISA, MasterCard und Amex sowie hunderttausenden Ladengeschäften.

Apple_Pay

Laut Apple CEO Tim Cook wird 2015 das Jahr von Apple Pay. Wir hoffen, dass der Apple Chef die internationale Einführung damit meint. Für ein Londoner Büro suchte Apple bereits Personal, auch für China schaltete Apple bereits eine Stellenanzeige, iOS 8.3 Beta 1 enthält erste Hinweise auf die Aple Pay Einführung in China und nun gibt es Hinweise darauf, dass Apple seinen mobilen Bezahldienst auch in Brasilien einführen möchte.

Wie Season Business berichtet, befindet sich Apple derzeit mit der The Bank of Brazil, Bradeso und Itaú in Gesprächen, um Apple Pay in Brailien einzuführen. Ein weiteres Zeichen dafür, dass Apple intensiv an der internationalen Markteinführung arbeitet. Während die Markteinführung in den USA verhältnismäßig schnell über die Bühne ging, muss Apple für alle weiteren Länder separate Verträge mit Banken und Co. anschließen, so dass sich Apple vermutlich zunächst einmal auf wichtige Märkte konzentriert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Rennspiel Daytona Rush nimmt Anleihen bei Laufspielen – und bringt richtig Spaß

Daytona Rush IconOft ertappe ich mich dabei, wie ich bei Apps nach dem Haken suche. Da kommt mit Daytona Rush ein rundum gelungenes Rennspiel für iPhone, iPod Touch und iPad neu in den App Store, ohne Werbeeinblendungen, ohne In-App-Käufe und dann noch kostenlos… Und ich finde keinen Haken. Damit qualifiziert sich der App Store Neuzugang für eine Empfehlung.

Daytona Rush ist ein leicht zu bedienendes Rennspiel nach Art der beliebten Endlos-Laufspiele. Du steuerst einen Rennwagen, indem Du auf der dreispurigen Rennstrecke durch Wischen links und rechts die Spur wechselst. Dein Wagen ist schneller als die anderen Fahrzeuge und deshalb geht es darum, beim Überholen Kollisionen zu vermeiden. Dreimal ein anderes Fahrzeug touchiert – und das Rennen ist für Dich vorbei. Später darfst Du Dir sogar vier Fehler erlauben, bevor Du raus bist. Nach jeder Runde geht es zum Nachtanken auf eine vierte Spur, hier sammelst Du Treibstoff während der Fahrt ein. Doch muss man aufpassen, dass man nicht zu lange auf der später rot schraffierten Extraspur verbleibt, denn da wird man sehr schnell disqualifiziert.

Für jedes Rennen gibt es Geld, mit dem Du Deinen Wagen verbessern kannst. Dazu kommen noch über 100 Aufgaben (Missionen), deren Erledigung Dich dem Levelaufstieg näherbringen. Alle 5 Level gibt es ein neues Fahrzeug und die neuen Fahrzeuge kommen in Kombination mit einem Punktemultiplikator.

Klar, dass es auch Tabellen im Game-Center gibt, Bilder aus der App kann man auch über facebook teilen.

Grafik und Sound sind gut gemacht, so dass ich das Haar in der Suppe tatsächlich nicht finden kann. Ein kurzweiliges Rennvergnügen, bei dem es auf Deine Reaktionsfähigkeit ankommt, denn der “Verkehr auf der Strecke” nimmt kontinuierlich zu und die Lücken, in die man den Wagen steuert, werden immer kleiner. Und da kommt dann dieser Effekt guter, kurzweiliger Spiele: Man versucht es immer wieder und wird tatsächlich mit fast jedem Versuch etwas besser.

Werbung habe ich dann doch noch gefunden, aber auf eine Art, die in Ordnung ist. Wenn Du beim Rennen doppeltes Geld verdienen möchtest, kannst Du Dir Werbeclips ansehen. Wenn Du das nicht brauchst, bleibst Du von Werbung verschont. So einfach kann das sein.

Gentlemen, start your engines! Lasst Euch das Spiel nicht entgehen, ich kann es nur empfehlen.

Daytona Rush läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad mit iOS 7.0 oder neuer. Das englischsprachige Spiel belegt 64,8 MB und kostet bislang nichts.

Ordentliche Grafik, guter Sound und eine einfache Bedienung zeichnen den "Endless Runner" Daytona Rush von Invictus aus.

Ordentliche Grafik, guter Sound und eine einfache Bedienung zeichnen den “Endless Runner” Daytona Rush von Invictus aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 14.2.15

Produktivität

YouType YouType
Preis: Kostenlos
WizNote WizNote
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Krypter X Krypter X
Preis: Kostenlos

Fotografie

Make a Face Make a Face
Preis: Kostenlos

Bildung

Fast Interaction Fast Interaction
Preis: Kostenlos
Stellar Speller Stellar Speller
Preis: 1,99 €

Entwickler-Tools

Foobar Foobar
Preis: 9,99 €
JSON Query JSON Query
Preis: Kostenlos
RegexToolBox RegexToolBox
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

Musik

myTuner Jazz Pro myTuner Jazz Pro
Preis: Kostenlos

Video

Wirtschaft

here here
Preis: Kostenlos
Nutshell Nutshell
Preis: Kostenlos

Spiele

Molecular Mayhem Molecular Mayhem
Preis: Kostenlos
Falling Hex Falling Hex
Preis: 2,99 €
MASH MASH
Preis: Kostenlos
Pizza Boy Delivery Pizza Boy Delivery
Preis: Kostenlos
Horse Park Tycoon Horse Park Tycoon
Preis: Kostenlos
Bull City Run Bull City Run
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Better Window Manager: Fenster an Standard-Positionen schubsen

Pixa017Fensterln müssen wir alle, sobald wir am Mac arbeiten. Je nach Angewohnheit ist dies nicht ganz einfach. Wer immer ein dutzend Programme geöffnet hat, verliert leicht mal die Übersicht und muss viele Fenster mit der Maus hin und her schubsen. Zahlreiche Hilfsmittel greifen uns dabei unter die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPad Air 16 GB WiFi bei eBay für 319 Euro

Heute gibt es das iPad Air der ersten Generation bei eBay zum guten Preis.

iPad Air

Update am 14. Februar: Heute könnt ihr bei eBay noch ein richtiges Schnäppchen machen, falls euch 16 GB und die (durchaus noch sehr gute) Vorgänger-Generation reicht. Es gibt das iPad Air in Spacegrau für nur 319 Euro (zum Angebot). Der Preisvergleich liegt aktuell bei 349 Euro. Das Angebot gilt nur heute.

Wirklich gute Rabatte waren am Black Friday eher rar gesät. Bei eBay gibt es heute das iPad Air der ersten Generation in der Variante 16 GB WiFi für nur 349 Euro. Ihr habt die Wahl zwischen spacegrau und silber. Der Preisvergleich liegt bei 366 Euro, Apple verlangt für das iPad Air aktuell 389 Euro.

Ja, es gibt schon das iPad Air 2. Es ist dünner, etwas schneller, verfügt über Touch ID und hat ein besonderes Display, dass Reflexionen vorbeugt. Dennoch muss man auch sagen, dass das iPad Air der ersten Generation immer noch ein top Gerät ist. Wer auf den Touch ID-Sensor verzichten kann, muss kaum Einbußen bezüglich der neuen Generation hinnehmen.

  • iPad Air 16 GB WiFi in Spacegrau für 349 Euro (eBay-Link) – Preisvergleich: 349 Euro

Zum iPad Air müssen wir nicht mehr viele Worte verlieren. Das Gerät ist perfekt zum Surfen auf dem Sofa, für eine Spielchen zwischendurch und kann einen alten Laptop ablösen. Mit 16 GB ist der Speicherplatz natürlich begrenzt, dennoch könnt ihr diverse Cloud-Dienste nutzen und Fotos, Musik, Videos etc. auslagern, große Spiele und Apps könnten das Tablet aber schnell füllen – hier muss man dann manuell ein wenig Ordnung halten.

Das iPad Air 16 GB WiFi gibt es bei eBay in Spacegrau inklusive Versand für 319 Euro. Es handelt sich um einen seriösen, gewerblichen Anbieter, der bei über 260.000 Bewertungen 99,7 Prozent positive Rezensionen einfahren konnte.

Der Artikel Apple iPad Air 16 GB WiFi bei eBay für 319 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS-Automatisierungs-Tool Workflow wird mächtiger und günstiger

Die iOS-App Workflow ist jetzt in Version 1.1 erschienen und enthält über 50 neue Aktionen, die es ermöglichen, noch mehr Arbeitsabläufe auf Knopfdruck auszuführen. So können zum Beispiel Termine aus dem Kalender abgefragt oder auch neue Termine eingetragen, Fotos automatisch bearbeitet oder sogar der Akkustand des Geräts abgefragt werden. Der Preis der App wurde zudem im Rahmen des Updates für einige Zeit gesenkt.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Screen

B9wu6kzCQAAmvcI

Kein Kommentar dazu. ;-)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Widget App für WhatsApp verbessert

Shortcut for WhatsApp and more – Whadget, unsere App des Tages, wurde aktuell noch mal verbessert.

Seit heute gibt es die praktische App, die gleich für Furore sorgte, nochmals verbessert. Version 1.0.1 ermöglicht nun, das “Heute”-Widget allein für WhatsApp zu nutzen. Vor dem Update wurden einem Kontakt vier Optionen zugeordnet: iMessage, Telefon, FaceTime und eben WhatsApp.

Whadget

Viele User wollten die App aber gern ausschließlich für WhatsApp nutzen. Diesem Wunsch ist der Entwickler nun nachgekommen. Kurz noch mal zur Installation: Ladet die App, fügt über “Plus” oben rechts einen Kontakt zu; dann ruft er im Notification Center das Widget auf. Mit einem Klick auf die Kontakt-Option löst er Ihr dann die Aktion, also zum Beispiel das Schreiben in WhatsApp, blitzschnell übers Widget aus.

Shortcut for WhatsApp and more - Whadget Shortcut for WhatsApp and more - Whadget
(38)
Gratis (iPhone, 1.3 MB)

(Autor: Toby)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Equilnote

Die wirklich großen Gedanken finden auf dem Papier statt.

Mit Equil Note können Sie nun Ihr Geschriebenes speichern und anhand mehrerer Funktionen wieder bearbeiten.

Danach können Sie Ihre Texte über Dropbox, Facebook, Evernote oder andere Apps mit anderen teilen. Die gewinnbringenden Ideen finden auf dem Papier statt – Halten Sie Ihre Ideen unbedingt fest.

  • Verwenden Sie verschiedene Farben, Hintergründe und Markierungen um Ihr eigenes Heft zu erstellen.
  • Mit Tags können Sie Ihre Hefte ganz einfach sortieren.
  • Mit der Sperrfunktion können Sie durch Ihre Hefte blättern, ohne, dass Sie aus Versehen etwas verändern.
  • Sie können Ihren Dateien Bilder, Karten oder Aufnahmen hinzufügen.
  • Im Sonderbereich der Hefte können Sie ganz einfach Änderungen vornehmen.
  • Stellen Sie Ihre eigenen Gesten mit der Equil JOT-Gestenfunktion ein um die Verwendung der App noch einfacher zu machen.
  • Verwenden Sie Cloud-Dienste durch Dropbox.
Download @
Mac App Store
Entwickler: PNF Co., Ltd.
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Dr. Pandas Restaurant 2

Dr. Panda

Die App der Woche stammt dieses Mal aus der beliebten Dr. Panda Spiele-Reihe. Genau genommen gibt es Dr. Panda’s Restaurant 2 nun gratis, was viele Kinder freuen dürfte. In der durchwegs gut bewerteten App aus der Kategorie Bildung, geht es darum, die Kinder in die Welt des Kochens einzuführen. In der Beschreibung heißt es: “Zerhacke, zerreibe, mische und brate mehr als 20 Zutaten, und erstelle das perfekte Gericht! Lass deine Kunden dein Essen schmecken und pass auf ihre Reaktionen auf – sie sind immer anders!”

Dr. Panda 2

Mit diesem Spiel soll unser Nachwuchs die Grundschritte zum Kochen sämtlicher Lebensmittel erlernen und sich damit vertraut wie verschiedene Rezepte und Küchenwerkzeuge funktionieren. Sympathisch ist, dass wie immer auf Werbung und In-App-Käufe verzichtet wird. Das Spiel hat eine Größe von knapp über 86 MB und ist auch bereits für iOS 8 optimiert. Es eignet sic vor allem für Kinder zwischen 6 und 8 Jahren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Todo Cloud

Mit der Todo Cloud können Millionen von Menschen auf der ganzen Welt ihre Angelegenheiten erledigen. Mit der schönen und intuitiven Schnittstelle der Todo Cloud können Sie leicht Aufgaben, Checklisten und Projekte erstellen. Ob Sie mit einem Team ein komplexes Arbeitsprojekt verwalten, eine Familienfeier planen oder einfach eine Einkaufsliste weitergeben, die Todo Cloud hat, was Sie brauchen.

Die Todo Cloud ist im App Store als kostenlose App für iPhone, iPad, und iPod touch erhältlich. Um mehrere Geräte zu synchronisieren, brauchen Sie einen Todo Cloud Premium Account.

WICHTIGE FUNKTIONEN
· Automatische Synchronisierung von Aufgaben in den Geräten, die Sie verwenden
· Listen teilen: Erstellen von Listen und Weitergabe an Mitarbeiter, Familie und Freunde
· Zusammenarbeit: Kommentare zu Aufgaben hinzufügen, die von jedem in der gemeinsamen Aufgabenliste zu sehen sein werden
· Informiert bleiben: E-Mail-Benachrichtigungen erhalten, wenn jemand in Ihrer geteilten Liste eine Aufgabe aktualisiert
· Einfache Beantwortung von E-Mail-Aufgaben und Ihre Kommentare werden der Aufgabe automatisch hinzugefügt

SO VIEL MEHR…
· Geofence (Festlegen von Aktionsräumen) Ihrer Aufgaben mit Todo und Ihr iPhone alarmiert Sie, wenn Sie ankommen
· Aufgaben weitergeben: Aufgaben delegieren und Dinge als Team erledigen
· Ausgereifte Projekte verwalten: Verwenden Sie für eine bessere Organisation Checklisten bei Ihren Projekten
· Aktualisierung von Aufgaben: Aufgaben werden blitzschnell in jedem Ihrer Geräte aktualisiert
· Drag and Drop von Inhalten aus E-Mails, um schnell Aufgaben zu erstellen
· Mehrere Erinnerungsalarmierungen
· Organisieren von Projekten und Checklisten (Unteraufgaben)
· Planung sich wiederholender Aufgaben
· Aufgaben mit Sternzeichen versehen
· Drag and Drop Sortierung
· Komplette Aufgabensuche, einschließlich Hinweisen
· GTD-Unterstützung mit Kontexten und Tags

Laden Sie die kostenlose Todo Cloud App herunter und versuchen Sie den gesamten Todo-Cloud-Service mit einem Premium-Account KOSTENLOS für 14 Tage. Darüber hinaus haben Sie online über www.todo-cloud.com immer Zugriff auf Ihre Aufgaben, auch ohne Premium-Account.

Download @
Mac App Store
Entwickler: Appigo
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gratis und reduziert: Week Calendar, IM+ Pro, Wake Alarm

Heute fassen wir drei Produktiv-Rabatte zusammen, die Ihr kennen solltet: Week Calendar, IM+ Pro und Wake Alarm.

Die Kalender-App Week Calendar kann heute sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad kostenlos geladen werden. Sie bietet nicht nur ein tolles Design, sondern auch viele praktische Funktionen. So können Dokumente an Einträge angehängt werden, Termine lassen sich teilen und dank den Vorlagen geht das Erstellen schneller. Seid Ihr viel unterwegs? Bei Terminen dürft Ihr auch Zeitzonen festlegen, um nicht durcheinander zu kommen. Die Apps kosten regulär 1,99 Euro/3,99 Euro.

Week Calendar iPad Screen1

Egal ob Facebook, Twitter oder ICQ – IM+ Pro7 kann alles. Meldet Euch mit verschiedensten Konten an und chattet mit allen über nur diese eine App. Die Nachrichten werden alle verschlüsselt. Außerdem erhaltet Ihr, wenn der jeweilige Dienst es unterstützt, Push-Benachrichtigungen. Der Verlauf Eurer Konversationen kann ausgeschaltet werden.

IM+ Pro7 IM+ Pro7
(65)
4,99 € 0,99 € (uni, 22 MB)

IM Plus Pro Screen

Mit der Wecker-App Wake Alarm Clock wird Euch das Aufstehen in Zukunft leichter gelingen. Um ein paar Minuten länger schlafen zu können, wird das iDevice einfach umgedreht und schon ist es still. Alternativ muss der Bildschirm nur einmal berührt werden, um den Schlummermodus zu aktivieren. Weckzeiten können gespeichert werden und sich automatisch wiederholen.

Wake Alarm Clock Wake Alarm Clock
(32)
3,99 € Gratis (uni, 69 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CollageIt 3 Free

CollageIt 3.5.0 Free ist eine leicht verständliche und automatische Software für Mac OS X zum erstellen attraktiver Fotocollagen. Mit dieser Software sind Sie in der Lage, Ihre Fotosammlung aufzupeppen und in nur wenigen Sekunden eine Reihe beeindruckender Collagen zu erstellen.

Mit CollageIt 3.5.0 Free wird die Erstellung von Collagen mühelos. Zum Starten eine Vorlage aus 4 Collagen-Stilen auswählen – Mosaik, Raster, Zentrierung, Stapel (einschl. 60+ neue Vorlagen). Sie können Fotos nun direkt aus iPhoto importieren. Das Programm erzeugt intelligente und kontinuierliche Foto-Collagen mit Gesichtserkennungsfunktion. Darüberhinaus können Sie den Look Ihrer Collage mit Aufklebern, Rahmen & Masken weiter optimieren. Nach der Fertigstellung Ihres Meisterwerks können Sie die Collage exportieren, ausdrucken, veröffentlichen Sie Collagen via Facebook, E-Mail, iMessage, AirDrop, Twitter oder Flickr für Familie und Freunde. Zusätzliche Verbesserungen und Problembeseitigungen sorgen ebenfalls für ein optimiertes Benutzererlebnis.

———————————————–
BESONDERE MERKMALE
———————————————–
* Automatisch, einfach, wirkungsvoll
• In nur drei Schritten wird Ihre Fotocollage automatisch erstellt. Optimal geeignet für alle Benutzer unabhängig vom jeweiligen Kenntnisstand.
• Unterschiedliche Collagen-Layouts können kontinuierlich erstellt werden.
• Passt Fotos während der Layout-Erstellung intelligent mit Gesichtserkennungsfunktion an die Collage an.
• Vorschau in Echtzeit und schnelle Erstellung von Collagen in nur wenigen Sekunden.
• Große Kapazität erlaubt das Hinzufügen von bis zu 200 Fotos.

* Zahlreiche Ressourcen und Effekte
• 60+ professionelle Vorlagen.
• Fotoeffekte/-filter, Rahmen & Masken zum Verschönern der Collage hinzufügen.
• Texte flexibel hinzufügen und bearbeiten, um Collagen besonders hervorzuheben.
• Aufkleber hinzufügen und nach Belieben skalieren, rotieren, drehen usw.
• Bilderrahmen und Schatten können als Dekoration hinzugefügt werden.

* Fotocollagen einfach und individuell gestalten
• Fotos direkt aus iPhoto hinzufügen.
• Fotos im Raster-Modus der Reihe nach anordnen.
• Fotos je nach Bedarf zuschneiden oder den Zuschnitt rückgängig machen.
• Auswahl und Bearbeitung mehrerer Objekte gleichzeitig.
• Obere, untere, linke und rechte Ränder separat einstellen.

* Collage freigeben
• Collagen können in den Formaten JPEG, TIFF, BMP, PNG, GIF, usw. gespeichert und ausgedruckt werden.
• Stellen Sie die Collage als Hintergrundbild auf Ihrem Computer ein.
• Sie haben die Möglichkeit, Collagen als PDF zu speichern.
• Veröffentlichen Sie Collagen via Facebook, E-Mail, iMessage, AirDrop, Twitter oder Flickr für Familie und Freunde.
• Oder speichern Sie Ihre Collage als unfertiges Projekt, das Sie später weiter bearbeiten können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (14.2.)

Heute ist Samstag, der 14. Februar. Wir haben wir für Euch wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Numerity - Find images in numbers Numerity - Find images in numbers
(103)
0,99 € Gratis (uni, 44 MB)
Diamond Ball Diamond Ball
(6)
1,99 € Gratis (iPhone, 38 MB)
Harmonie 2 Harmonie 2
(14)
2,99 € 1,99 € (uni, 165 MB)
Syberia (FULL) Syberia (FULL)
(13)
4,99 € 2,99 € (uni, 1313 MB)
Mah Jongg Universe Mah Jongg Universe
(23)
1,99 € 0,99 € (uni, 41 MB)
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
(372)
2,99 € Gratis (uni, 71 MB)
The Descent The Descent
(10)
1,99 € 0,99 € (uni, 413 MB)
Monument Builders: Notre Dame de Paris HD
(10)
2,99 € 0,99 € (uni, 163 MB)
Alien March Alien March
(35)
0,99 € Gratis (iPhone, 27 MB)
Alien March HD Alien March HD
(8)
0,99 € Gratis (iPad, 46 MB)
MicroCells MicroCells
(20)
0,99 € Gratis (uni, 11 MB)

Fingle Fingle
(96)
1,99 € 0,99 € (iPad, 42 MB)

Mucho Party! Mucho Party!
(13)
3,99 € 2,99 € (uni, 58 MB)

Kahuna Kahuna
(61)
2,99 € 1,99 € (uni, 39 MB)

Sparkle 2: EVO
(33)
2,99 € 0,99 € (iPad, 63 MB)

Velocispider Velocispider
(44)
2,99 € 0,99 € (uni, 5.3 MB)

UFHO2 UFHO2
Keine Bewertungen
2,99 € 0,99 € (uni, 120 MB)

Violett Violett
(48)
3,99 € 0,99 € (uni, 330 MB)

Game For Two Game For Two
(39)
1,99 € 0,99 € (uni, 12 MB)

Iesabel Iesabel
(163)
5,99 € 0,99 € (uni, 918 MB)

Sparkle 2 EVO Sparkle 2 EVO
(11)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 62 MB)

Modern Combat 5: Blackout
(2642)
3,99 € 0,99 € (uni, 719 MB)

FOTONICA FOTONICA
(15)
2,99 € 1,99 € (uni, 94 MB)

Ticket to Ride Ticket to Ride
(662)
6,99 € 2,99 € (iPad, 141 MB)

Skip-Bo™ Skip-Bo™
(1307)
1,99 € 0,99 € (uni, 87 MB)

Blokus™ Blokus™
(24)
1,99 € 0,99 € (uni, 55 MB)

Phase 10 Phase 10
(8294)
1,99 € 0,99 € (uni, 48 MB)

Space Falcon Reloaded Space Falcon Reloaded
(30)
2,99 € 0,99 € (uni, 34 MB)

HellGore HellGore
(17)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 53 MB)

The Treasures of Montezuma 3 The Treasures of Montezuma 3
(179)
3,99 € 0,99 € (iPhone, 107 MB)

The Treasures of Montezuma 3 HD The Treasures of Montezuma 3 HD
(248)
6,99 € 1,99 € (iPad, 271 MB)

Star Horizon Star Horizon
(44)
3,99 € 1,99 € (uni, 472 MB)

Dementia: Book of the Dead
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (uni, 386 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (14.2.)

Am heutigen Samstag, 14. Februar, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Go Veggie! Go Veggie!
(187)
5,99 € 3,99 € (uni, 185 MB)

Mach Mach's einfach - Meine To-Do-Liste
(68)
8,99 € 7,99 € (uni, 5.7 MB)

7 Minute Workout - Quick Fit 7 Minute Workout - Quick Fit
(33)
1,99 € Gratis (iPhone, 95 MB)

All Reader Pro All Reader Pro
Keine Bewertungen
4,99 € 0,99 € (uni, 36 MB)

Vocre Übersetzen Vocre Übersetzen
(114)
4,99 € 0,99 € (uni, 8.6 MB)

Wake Alarm Clock Wake Alarm Clock
(32)
3,99 € Gratis (uni, 69 MB)

City Maps 2Go Pro » Offline-Karten und Reiseführer City Maps 2Go Pro » Offline-Karten und Reiseführer
(9838)
4,99 € 3,99 € (uni, 34 MB)

7 Min Workout - 7-Minuten-Trainingseinheit 7 Min Workout - 7-Minuten-Trainingseinheit
(984)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 75 MB)

ClearWeather — Color Forecast ClearWeather — Color Forecast
(252)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 9.8 MB)

ClearWeather HD ClearWeather HD
(109)
1,99 € 0,99 € (iPad, 9 MB)

Englisch <-> Deutsch Wörterbuch Langenscheidt Standard mit ... Englisch <-> Deutsch Wörterbuch Langenscheidt Standard mit ...
(1342)
29,99 € 20,99 € (uni, 189 MB)

Buy Me a Pie! Classic - Grocery Einkaufsliste Buy Me a Pie! Classic - Grocery Einkaufsliste
(2813)
2,99 € 1,99 € (uni, 19 MB)

Buy Me a Pie! - Grocery Einkaufsliste Buy Me a Pie! - Grocery Einkaufsliste
(739)
2,99 € 1,99 € (uni, 8.6 MB)

Workflow: Powerful Automation Made Simple
(223)
4,99 € 2,99 € (uni, 22 MB)

IM+ Pro7 IM+ Pro7
(65)
4,99 € 0,99 € (uni, 22 MB)

MathStudio MathStudio
(21)
2,99 € 1,99 € (uni, 2.3 MB)

Web Page Creator for iOS - HTML Egg Web Page Creator for iOS - HTML Egg
(100)
15,99 € 7,99 € (uni, 25 MB)

RDM+ Remote Desktop for Mac and Windows RDM+ Remote Desktop for Mac and Windows
(97)
9,99 € 2,99 € (iPhone, 5.7 MB)

RDM+ HD: Remote Desktop for Mac and Windows
(47)
9,99 € 2,99 € (iPad, 7.6 MB)

Publisher Star HD Publisher Star HD
(43)
5,99 € 2,99 € (iPad, 8.7 MB)

Runtastic Heart Rate PRO & Pulsmessung Runtastic Heart Rate PRO & Pulsmessung
(2288)
1,99 € Gratis (iPhone, 7.1 MB)

iDisplay iDisplay
(276)
9,99 € 1,99 € (uni, 3 MB)

Knots 3D (Knoten) Knots 3D (Knoten)
(801)
0,99 € Gratis (uni, 44 MB)

Musik

Addictive Synth Addictive Synth
(81)
9,99 € 4,99 € (iPad, 41 MB)

Cube Synth Cube Synth
(11)
11,99 € 5,99 € (iPad, 9.9 MB)

AudioReverb AudioReverb
(7)
7,99 € 3,99 € (uni, 8.9 MB)

Tera Synth Tera Synth
(11)
19,99 € 9,99 € (iPad, 10 MB)

microTERA microTERA
Keine Bewertungen
9,99 € 4,99 € (iPad, 7.2 MB)

AccuTune - Guitar Tuner AccuTune - Guitar Tuner
(5)
2,99 € Gratis (uni, 3.3 MB)

VocaLive VocaLive
(14)
19,99 € 4,99 € (iPhone, 38 MB)

VocaLive for iPad VocaLive for iPad
(26)
19,99 € 4,99 € (iPad, 50 MB)

Foto/Video

Picstar™ Picstar™
(44)
3,99 € 2,99 € (uni, 46 MB)

Halftone 2 - Comicbuchersteller Halftone 2 - Comicbuchersteller
(22)
1,99 € 0,99 € (uni, 58 MB)

ProCamera HD ProCamera HD
(83)
4,99 € 2,99 € (iPad, 40 MB)

BlackCam - Black&White Camera BlackCam - Black&White Camera
Keine Bewertungen
0,99 € Gratis (uni, 11 MB)

PhotoMarks — Watermark Photos PhotoMarks — Watermark Photos
Keine Bewertungen
2,99 € Gratis (uni, 2.9 MB)

Filtery - The Revolutionary Photo Filter App with Unlimited Blur ... Filtery - The Revolutionary Photo Filter App with Unlimited Blur ...
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (uni, 27 MB)

ProCamera 8 ProCamera 8
(460)
4,99 € 2,99 € (iPhone, 42 MB)

Dayli - Everyday photo journal and time-lapse creator Dayli - Everyday photo journal and time-lapse creator
(18)
2,99 € 0,99 € (iPhone, 2.1 MB)

Tadaa SLR Tadaa SLR
(71)
5,99 € Gratis (iPhone, 21 MB)

Kinder

Ladybug Zee Ladybug Zee
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (uni, 280 MB)

Dr. Pandas Restaurant 2 Dr. Pandas Restaurant 2
(131)
2,99 € Gratis (uni, 82 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (14.2.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Samstag, 14. Februar, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

World of Khaos World of Khaos
Keine Bewertungen
4,99 € 2,99 € (345 MB)

Retro City Rampage DX Retro City Rampage DX
Keine Bewertungen
9,99 € 5,99 € (9.2 MB)

Syberia Syberia
(17)
11,99 € 5,99 € (1690 MB)

Sparkle 2 EVO Sparkle 2 EVO
(5)
5,99 € 0,99 € (68 MB)

Iesabel Iesabel
(8)
14,99 € 0,99 € (1161 MB)

Teddy Floppy Ear: The Race
Keine Bewertungen
3,99 € 0,99 € (449 MB)

Ticket to Ride Ticket to Ride
(25)
9,99 € 4,99 € (294 MB)

Catan Catan
(50)
16,99 € 14,99 € (349 MB)

Hitman: Absolution - Elite Edition
(30)
28,99 € 9,99 € (19309 MB)

Borderlands Game Of The Year Borderlands Game Of The Year
(95)
29,99 € 9,99 € (9056 MB)

Mafia II Director Mafia II Director's Cut
(226)
24,99 € 9,99 € (10897 MB)

Produktivität

Numi Numi
(12)
0,99 € Gratis (2.3 MB)

FineReader OCR Pro FineReader OCR Pro
(22)
119,99 € 79,99 € (570 MB)

Things Things
(159)
49,99 € 39,99 € (13 MB)

Outline Outline
(82)
39,99 € 6,99 € (39 MB)

pwSafe - Password Safe compatible Password Manager pwSafe - Password Safe compatible Password Manager
(263)
14,99 € 9,99 € (4.2 MB)

ReadKit ReadKit
(162)
9,99 € 4,99 € (3.9 MB)

Mail Pilot Mail Pilot
(116)
19,99 € 14,99 € (4.6 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[VIDEO] Tim Cook sprach auf dem Gipfeltreffen des Weißen Hauses zum Thema Netzsicherheit

Tim Cook sprach auf dem Gipfeltreffen des Weißen Hauses zum Thema 'Sicherheit im Internet und Kundenschutz' an der Stanford University wie Apple sich und seine Kunden gegen Attacken aus dem Netz schützt. Unverblümt verstärkte Cook die Absicht, trotz Stimmen aus staatlichen Organisationen, nicht auf Verschlüsselung zu verzichten. Cook brachte den Vorschlag ein, persönliche Dokumente wie den Ausweis benutzerfreundlich, verschlüsselt und digitalisiert zu speichern....

[VIDEO] Tim Cook sprach auf dem Gipfeltreffen des Weißen Hauses zum Thema Netzsicherheit
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerty: eBook-Reader springt kostenlos aufs iPad

Wer gerne und viel digital liest, benötigt auch einen guten eBook-Reader.

Gerty ipadDer kostenlose eBook-Reader Gerty (App Store-Link) hat per Update eine Optimierung für Apples Tablet erhalten und funktioniert somit auch nativ auf dem iPad. Version 1.1 hat zudem acht neue Schriftarten, ein blaues Layout sowie einige Verbesserungen bezüglich ausgewählter Funktionen erhalten.

Das Design wurde natürlich entsprechend des größerem Display angepasst, funktionstechnisch hat sich aber nicht viel verändert. In Gerty könnt ihr nicht nur wie gewohnt eBooks lesen, sondern auch eigene Notizen oder ein Journal anlegen, in dem ihr euren Standpunkt auf einer Karte speichern, Bilder hinzufügen oder einfach Gedanken niederschreiben könnt. Auch Zitate lassen sich aus dem eBook blitzschnell übernehmen. Das eigene Journal, man könnte es fast eBook-Tagebuch nennen, lässt sich als Epub-Datei exportieren und weiterleiten.

Zusätzlich kann Gerty aber auch in einer gesonderten Kategorie ePub-Dateien, Magazine oder andere Veröffentlichungen öffnen, wer möchte kann eBooks auch direkt aus der Dropbox importieren. Das gesamte Design von Gerty ist auf ein Minimum reduziert, was jedoch positiv anzurechnen ist.

Basis-Funktionen sind kostenlos

Wer den Entwickler mit 3,99 Euro per In-App-Kauf unterstützt, kann zusätzlich auf verschiedene Layouts zurückgreifen, einen Passcode aktivieren, ein Backup anfertigen, die Dateien synchronisieren, eBooks durchsuchen oder benutzerdefinierte Aktionen in den Einstellungen festlegen.

Gerty stammt aus dem Hause Appstafarian und kann als 15,7 MB große App ab sofort auf iPhone und iPad installiert werden. Die durchschnittlichen Bewertungen treffen sich aktuell bei viereinhalb von fünf Sternen. Wer einen einfachen, aber funktionalen eBook-Reader sucht, ist hier an der richtigen Adresse – echte Leseratten greifen aber gleich zu einem ordentlichen eBook-Reader.

Der Artikel Gerty: eBook-Reader springt kostenlos aufs iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Watchever mit Angebot: drei Monate für nur 2,99 Euro

Die Konkurrenz auf dem Streaming-Markt ist groß. Watchever, einer der Player, hat aktuell ein sehr günstiges Angebot am Start.

Für nur 2,99 Euro könnt Ihr drei Monate Serien und Filme online anschauen. Verfügbar ist das Watchever-Angebot auf AppleTV, iPad, Mac, iPhone oder via AirPlay. Schaut Euch die Bibliothek von Watchever einfach mal an, dort findet sich gute Unterhaltung für viele Stunden.

watchever_1

Erwähnenswert ist noch: Im 3. Monat könnt Ihr das 2,99-Euro-Angebot monatlich kündigen. Gefällt Euch Watchever und bleibt Ihr dabei, zahlt Ihr ab dem 4. Monat dann 8,99 Euro.

hier gibt es 3 Monate Watchever für 2,99 Euro

Watchever Watchever
(3704)
Gratis (uni, 38 MB)


(YouTube-Direktlink)

(Autor: Toby)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WSJ: Tim Cook gab Startschuss für die Entwicklung eines Apple-Autos

Das Wall Street Journal hat die Berichte rund um Apples Engagement im Automobilbereich ebenfalls aufgegriffen. Aus Apple-internen Quellen will das normalerweise sehr gut informierte Magazin erfahren haben, dass Tim Cook im vergangenen Jahr den Startschuss für die Entwicklung eines elektrisch getriebenen Apple-Autos gab. Rund 1000 Mitarbeiter wurden demnach mit dem Projekt betraut, als Leiter de...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Build and Play 3D – Rockets, Helicopters, Submarines and More

Rastlosen kleinen Händen stehen geschäftige Zeiten bevor! Hol dir diese App mit jeder Menge farbenfrohen Spielzeugen, die Kinder ab 3 Jahren selbst zusammenbauen können! Beschäftigte Kinder sind glückliche Kinder!

„Build and Play 3D – Rockets, Helicopters, Submarines and More“ ist eine Fortsetzung der preisgekrönten App „Build and Play 3D – Planes, Trains, Robots and More“ und bringt dir neue farbenfrohe und spannende Spielzeuge, die kleine Kinder ganz leicht selbst zusammenbauen können. Es sieht aus, als hätten Kinder demnächst richtig viel zu tun, denn die App enthält die folgenden Spielzeuge zum Zusammenbauen:
• Quad
• Rakete
• Kipplaster
• Traktor
• U-Boot
• Schiff
• Helikopter
• Astronaut
• Autos
• Satellit
• Bagger

Alles ist ganz leicht – die 3D-Teile müssen nur zusammengesetzt warden, um die Spielzeuge zu bauen. Das schafft jeder! Das Hinzufügen der einzelnen Teile ist ganz einfach, weil die Spielzeuge sich automatisch drehen, um Kindern zu helfen, das fehlende Teil an die richtige Stelle zu setzen. Zusätzlich lassen sich die Spielzeuge auch gezielt drehen, um zu überprüfen, was schon fertig ist und was noch angebaut werden muss. Kinder werden Spaß daran haben, Räder, Propeller, Flügel, Fenster und andere Teile zusammenzusetzen, um Raketen, LKWs, Autos, Boote und noch viel mehr zu bauen.

Sobald ein Spielzeug fertig ist, wird es in seine gewohnte Umgebung versetzt und zeigt, was es kann: Der Traktor fährt durch ein Weizenfeld, das U-Boot taucht hinab zum Meeresgrund, Raketen und Astronauten erkunden das Weltall – alles ist darauf ausgelegt, die Vorstellungskraft kleiner Kinder anzuregen.

Features der App:
- Wunderschön gestaltete 3D-Spielzeuge
- Intuitiver Spielablauf
- Kreative Animationen für jedes Spielzeug
- Einfache und ansprechende Oberfläche erlaubt störungsfreies Spielen
- Optimiert für iPhone und iPad
- Sound und Musik können ein- und ausgeschaltet werden
- Bereit für iOS 7!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Investmentfirma schätzt: 19 Mio. verkaufte Apple Watches und 207 Millionen iPhones 2015

BMO Capital Markets hat nach einer Reihe weiterer Investmentfirmen diese Woche ihr Preisziel für die Apple-Aktie nach oben korrigiert: Nach hohen Kursgewinnen wurde die Marke um fünf Dollar auf 135 Dollar erhöht. Darin spiegelt sich der anhaltende Erfolg des iPhone 6 und die bald erwartete Markteinführung der Apple Watch wieder, mit der die Anleger ebenfalls große Hoffnungen verbinden.

11828-5223-Screen-Shot-2015-02-13-at-103305-AM-l

Eine “konservative” Prognose

Der BMO-Analyst Keith Bachman zeigte sich überzeugt davon, dass in den nächsten Monaten viele iPhone-Nutzer auf die aktuellen Modelle umsteigen werden. Er rechnet ebenfalls damit, dass viele iPhone-Besitzer ihr Apple-Set auch um eine Apple Watch erweitern, sobald das Produkt im April auf dem Markt ist.

11828-5224-Screen-Shot-2015-02-13-at-103101-AM-l

Bachmans Optimismus in Zahlen ausgedrückt: Für 2015 prognostiziert er die Verkaufszahlen auf 19 Millionen Apple-Smartphones und 207 verkaufte iPhones, wobei er die letzte Größe für eine konservative Annäherung hält.

Vor allem im letzten Quartal dürften die Verkäufe ansteigen – wie jedes Jahr zu Weihnachten, wenn sich die Menschen mit neuer Technik eindecken. Das Weihnachtsquartal ist das verkaufsstärkste, so erwartet Bachman den größten Anteil der umgesetzten Apple Watches für diese Zeit.

11828-5225-Screen-Shot-2015-02-13-at-103051-AM-l

Bis Jahresende: Jeder 20. iPhone-Nutzer verfüge über eine Apple Watch

Bis Jahresende dürften nach dieser Schätzung dann vier Prozent aller iPhone-Nutzer über eine Apple Watch verfügen. Unter den Nutzern, die bereits jetzt über ein iPhone 6 verfügen, soll die Annahme der Apple Watch am stärksten ausfallen. Für 2016 könnte dieser Anteil auf 17 Prozent ansteigen. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Runtastic Heart Pro am heutigen Valentinstag gratis

Das passt zum heutigen Valentinstag: Runtastic Heart Rate Pro kann bis Mitternacht kostenlos statt 1,99 Euro geladen werden.

Die App misst die Herzfrequenz. So könnt Ihr zum Tag der Liebe herausfinden, ob das Herz für Euren Partner schneller schlägt. Mess-Ergebnisse lassen sich auch vergleichen.

Runtastic Heart Pro

Passend zum Thema haben die Runtastic-Macher auch eine interessante Grafik veröffentlicht. Darin wird verraten, wie das Herz möglichst kerngesund bleibt. Abgerundet wird der Herzenstag mit einem Gewinnspiel. Zu gewinnen ist neben einer Runtastic-Pro-Mitgliedschaft auch ein Orbit-Fitnesstracker. Bonus: Für Eure nächste Jogging-Runde gibt es eine frische kostenlose Spotify-Playlist von Runtastic mit 62 Songs.

mehr iOS-Rabatte hier
mehr iOS-Spiele-Deals hier
gute Mac-App-Rabatte hier

Runtastic Heart Rate PRO & Pulsmessung Runtastic Heart Rate PRO & Pulsmessung
(2288)
Gratis (iPhone, 7.1 MB)

(Autor: Toby)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple soll ein eigenes Elektroauto entwickeln

Apple hat laut übereinstimmenden Medienberichten ein Team bestehend aus zahlreichen Experten zusammengestellt, das ein Elektroauto konzipiert. An diesem geheimen Projekt ist unter anderem auch ein Experte aus Deutschland beteiligt. Wann das Konkurrenzmodell für etablierte Hersteller von Elektroautos folgen wird, ist noch nicht bekannt.

Apple Auto

Wie das Wall Street Journal am heutigen Samstag berichtet, entwickelt Apple ein eigenes Elektrofahrzeug. Der iPhone-Hersteller aus dem kalifornischen Cupertino plant dieses Elektroauto als eine Großraumlimousine. Hierzu habe der Konzern einige renommierte Experten und Auto-Designer eingestellt, die nun in einem geheimen Labor daran beschäftigt sind, dieses Fahrzeug zu entwickeln. Insgesamt ist dabei die Rede von mehr als 100 Menschen, die Apple für das Projekt abstellte. Der Apple-Mitarbeiter Steve Zadesky soll das Geheimprojekt leiten. Zadesky war bereits maßgeblich an der Entwicklung vom iPhone und dem iPod beteiligt und stellte seine Führungsqualitäten demnach bereits mehrmals erfolgreich unter Beweis.

Apple wirbt Auto-Experten zahlreicher Hersteller ab

Damit das Konzept eines Elektroautos auch in der Praxis umgesetzt werden kann, sicherte sich Apple ein geballtes Know-how in Form von erfahrenen Ingenieuren bekannter Hersteller, wie Ford oder auch Mercedes-Benz. Johann Jungwirth aus Deutschland, der zuvor die Entwicklungssparte von Daimler betreute, wechselte laut dem Wall Street Journal zu Apple und arbeitet fortan an diesem Zukunftsautomobil.

Apple möchte den Elektroautomarkt wie den Smartphone-Bereich prägen

Apples Visionen von einem Elektroauto sind angeblich derart gefestigt, dass das Fahrzeug auf jeden Fall in Zukunft auf den Markt kommen soll. Anders ist die Aussage vom WSJ nicht zu interpretieren, dass Apple den Markt ähnlich wie damals mit dem iPhone prägen möchte. Ausreichend finanzielle Kapazitäten stehen Apple für eine solche Unternehmung natürlich zur Verfügung. Fraglich bleibt allerdings, wann eine endgültige Umsetzung des Apple-Autos zu erwarten ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FaceTime und iMessage jetzt durch Zwei-Faktor-Authentifizierung geschützt

In einem Schritt zu einer höheren Account-Sicherheit hat Apple die Unterstützung der Zwei-Faktor-Authentifizierung auf die beiden Dienste FaceTime und iMessage ausgeweitet. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung verhindert, dass sich fremde Personen, die an das Passwort der Apple-ID gelangen, in den Account anmelden können. Die Umsetzung der zusätzlichen Sicherheitsbarriere...

FaceTime und iMessage jetzt durch Zwei-Faktor-Authentifizierung geschützt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wake Alarm Clock

Wir präsentieren Ihnen Wake, den schönsten und innovativsten Wecker für das iPhone. Sie schlagen für die Schlummerfunktion, und drehen das Handy um, um den Wecker zu deaktivieren, oder schütteln es um aufzuwachen. Stehen Sie auf Ihre Weise mit Wake auf!

Wake kombiniert Schlichtheit und Design in einer revolutionären Wecker-App. Mit 3 Weckalarm-Stilen zur Auswahl:

① SCHLAGEN & UMDREHEN: Ausgestattet mit einer virtuellen Schlummer-Schaltfläche und perfekt für alle, die sich nach ein paar Minuten mehr Schlaf sehnen.
② SHÜTTELN: Ideal für Tiefschläfer, die mehr als einen traditionellen Wecker benötigen, um sie aus ihrer Benommenheit zu wecken.
③ STREIFEN: eine einfache Option für Träumer, die es einfach halten möchten.

Welcher Weckalarm-Stil passt am besten zu Ihnen?

Alarm-Funktionen:

* Einfache gestenbasierte Benutzeroberfläche für das Einrichten und die Interaktion mit Weckalarmen
* Drehen Sie das Zifferblatt, um Ihre Weckalarme einfach einzustellen
* Erstellen Sie bis zu 8 wiederholbare Weckalarme
* Streifen Sie nach unten, um Weckalarme anzuzeigen, und ziehen Sie nach unten, um sie ein-/auszuschalten
* Personalisieren Sie mit 12 exklusiven integrierten Weckalarmtönen
* SCHLAGEN & UMDREHEN-Modus transformiert Ihr iPhone in einen altbewährten Wecker mit einer virtuellen Schlummer-Schaltfläche; SCHLAGEN Sie zum Schlummern oder DREHEN Sie Ihr iPhone UM, um den Weckalarm auszuschalten
* SCHÜTTELN-Modus zwingt Sie dazu, Ihr Handy physisch zu schütteln, bis die Schüttel-Leiste gefüllt ist — die Bewegung lässt Ihren Körper garantiert aufwachen, während der Ton Ihren Kopf weckt.
* Wählen Sie von 3 Schwierigkeitsstufen im SCHÜTTEL-Modus
* Stellen Sie wiederkehrende Weckalarme für jeden Wochentag ein
* Progressive Alarmtöne, die allmählich lauter werden
* Visuell beeindruckend in Hoch- und Querformat

Von Tiefschläfern bis zu leichten Träumern ist Wake der perfekte Wecker für jedermann. Lassen Sie sich von Wake Ihren Tag aufheitern, damit jeder Morgen unkompliziert und elegant sein kann.

** HINWEIS **
Egal was, Wake wird Sie wecken, aber für die Verwendung des SCHLAGEN & UMDREHEN Weckalarm-Stils müssen Sie Wake auf dem Bildschirm über Nacht laufen lassen und aufladen. Stellen Sie Wake auf Nachtmodus ein, und legen Sie Ihr iPhone mit der Oberseite nach oben neben Ihr Bett. Sperren Sie Ihren Bildschirm nicht, da diese Funktion den Näherungssensor verwendet.**

SCHLAGEN, DREHEN und SCHÜTTELN Sie Ihren Schlaf weg!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Die Lampe für's Portemonnaie

Gadget-Tipp: Die Lampe für's Portemonnaie ab 1.00 € inkl. Versand (aus China)

Portemonnaie auf, Kreditkarte raus, aufklappen, Licht!

So einfach ist das.

Dürfte nicht zur Raum-Ausleuchtung reichen, aber vielleicht reicht's zum heimlichen Lesen unter der Bettdecke. ;-)

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Berichte über Elektroauto von Apple

Apple

Nach Informationen des "Wall Street Journal" entwerfen mehrere hundert Apple-Mitarbeiter ein Auto mit Elektroantrieb - und das schon seit Monaten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Love Song Creator: Tolle App zum Valentinstag erstellt ein Liebeslied aus mehreren Sprachen

Zwischen all den Konsum-Verweigerern zum Valentinstag gibt es auch diejenigen, die diesen Tag als Gelegenheit zum “Ich liebe dich”-sagen nutzen. Für sie ist die App Love Song Creator gedacht.

Love Song Creator 1 Love Song Creator 2 Love Song Creator 3 Love Song Creator 4

Love Song Creator entstammt der Feder des Chansonniers und Pianisten Bodo Wartke, der in der kostenlosen Variante (App Store-Link) der Anwendung 30 verschiedene Sprachen zur Verwendung für Liebeslied-Strophen und -Refrains bereit stellt, in der Vollversion der App (App Store-Link) für 1,99 Euro sind es sogar derer 90. Der Love Song Creator benötigt auf dem iPhone oder iPad 100 MB an freiem Speicherplatz sowie mindestens iOS 7.0 oder neuer. Alle Inhalte der Anwendung stehen bereits in deutscher Sprache bereit.

Bevor die gänzlich unmusikalischen Nutzer unter uns schon von einem Download absehen – zur Erstellung eines multikulturellen Liebeslieds im Love Song Creator sind keinerlei Gesangskünste notwendig, es muss nichts eingesungen werden. In der Vollversion können kreative Sänger allerdings auch selbst Strophen über das Mikrofon des Geräts einsingen, sofern sie dieses Feature nutzen möchten.

Die Vorgehensweise vom Love Song Creator ist dabei denkbar einfach: Auf zwei Notenzeilen können neben insgesamt sechs Strophen auch zwei Refrains eingebunden werden. Diese lassen sich aus einem großen Sprach-Archiv mit über 90 Beispielen, auch mit exotischen Sprachen wie Indonesisch, Mandarin oder Suaheli, an den entsprechenden Stellen einbinden. Möchte man der Liebsten einen Song nur mit deutschem Text konfigurieren, ist auch dieses möglich – immerhin gibt es in Deutschland einige Dialekte wie Berlinerisch, Fränkisch oder Plattdeutsch.

Der Love Song Creator erstellt einen Multi-Kulti-Liebessong

Die eigentlichen Texte allerdings lassen sich nicht auswählen, hier ist sowohl die musikalische Untermalung samt Klavier im Hintergrund als auch der Gesang von Bodo Wartke vorgegeben. Die Thematik befasst sich dabei mit dem multikulturellen Gedanken, ein Liebeslied in verschiedenen Sprachen vorzutragen. Im Refrain heißt es daher, “Wo immer du auch wohnst, welche Sprache du auch sprichst, wenn wir uns begegnen, dann lern’ ich sie für dich.”

Hat man sein persönliches Liebeslied erstellt, kann dieses nicht nur im m4a-Format per E-Mail verschickt werden, sondern auch in der App selbst gespeichert oder in sozialen Netzwerken geteilt werden. In meiner Vollversion des Love Song Creators schloss sich die App allerdings immer selbständig, sobald man versuchte, den erstellten Song in diesen Netzwerken zu teilen, der Versand per E-Mail war aber problemlos möglich. Wer also der Liebsten heute eine ungewöhnliche Freude machen will, sollte den Love Song Creator-Download definitiv wagen.


(YouTube-Link)

Der Artikel Love Song Creator: Tolle App zum Valentinstag erstellt ein Liebeslied aus mehreren Sprachen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Photo Power

Wenn Sie sich für eine qualitativ hochwertige Bilderbearbeitungsanwendung suchen, dann ist es.
PhotoPower ist die einzige Bilderbearbeitungsanwendung, die bieten solche umfangreichen Features.
Praktische Funktion ermöglicht, mit mehr als 10 mal operativer Geschwindigkeit von dem Maus schnell Bilder zu bearbeiten.

– 37 verschiedene Funktionen: Selektive Farbkorrektur, Farbton/Sättigung, Tonwertkorrektur, Farbbalance, Rauschen reduzieren, Dynamisches Bereich….(Viele Funktionen ist einzigartig)
– Erstaunliche HDR (es ist egal, was für eine HDR Anwendung Sie verwenden, ist dies auf jeden Fall Ihre meistgesuchten)
– Mehr als 40 verschiedene Arten von Spezialeffekten
– Die folgenden Speicherformate unterstützen: JPEG, JPEG2000, TIFF, GIF, PNG, BMP(Das TIFF Speicherformat wird empfohlen)
– Die JPEG-Komprimierung unterstützen
– Mehr als 25 Millionen Pixel-Abmessungen unterstützen
– Multicore-Prozessoren unterstützen
– Schnelle Reaktivierung
– Teilen und Drücken

Download @
App Store
Entwickler: Xing Bi
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lesetipp: “Mein ICQ-Protokoll aus dem Jahr 2000″

ICQ

Für diesen Sonntag wollen wir euch einen überaus lesenswerten Artikel von Martin Weigert ans Herz lesen. Er ist Online-Kolumnist und hat jüngst seine mittlerweile 15 Jahre alten Konversationen von dem sozialen Netzwerk ICQ ausgegraben und kommentiert.

08.07.00 21:12 „Nochmal zu Napster, es ist echt geil. Leider saugen bei mir gerade 4 Leute, einer aus Texas gleich drei Songs gleichzeitig, sogar Techno.“

Damals dachte ich noch, US-Amerikaner hören nur Rap und Britney Spears.

So und so ähnlich kommentiert Weigert seine historischen (?) Chats und Aussagen. Immer mit dabei: Das “unreifere Ich”, welches aus heutiger Sicht allerdings hohen Unterhaltungs- und Verwunderungswert besitzt. Ein Blick lohnt sich. Abschließend dazu lässt sich noch Harold Finch zitieren:

“Selbst wenn unser Körper stirbt, unsere persönlichen Daten bleiben für alle Zeiten in den Weiten des Internets.”

The post Lesetipp: “Mein ICQ-Protokoll aus dem Jahr 2000″ appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 14.2.15

Dienstprogramme

Intervallo Intervallo
Preis: 1,99 €
Days Pro - Event Countdown Days Pro - Event Countdown
Preis: 0,99 €
Speech Calculator Pro Speech Calculator Pro
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Giflay - GIF Viewer Giflay - GIF Viewer
Preis: Kostenlos
3D Camera 3D Camera
Preis: Kostenlos
Color Accent Color Accent
Preis: 0,99 €

Gesundheit & Fitness

Soziale Netze

Finanzen

Navigation

GPS Box GPS Box
Preis: Kostenlos
Street View Maps Street View Maps
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Photo Frame Calendar & Clock Photo Frame Calendar & Clock
Preis: Kostenlos

Musik

Music First Music First
Preis: Kostenlos

Spiele

-Circuits- -Circuits-
Preis: 0,99 €
Alice Trapped in Wonderland Alice Trapped in Wonderland
Preis: Kostenlos
7 Planets 7 Planets
Preis: Kostenlos
Rune Gems - Deluxe Rune Gems - Deluxe
Preis: Kostenlos
Astro Bang Astro Bang
Preis: Kostenlos
Ladybug Zee Ladybug Zee
Preis: Kostenlos
Hypership Out of Control Hypership Out of Control
Preis: 0,99 €
Boogey Boy Boogey Boy
Preis: 1,99 €
My Virtual Girlfriend My Virtual Girlfriend
Preis: 0,99 €
Dingle Dangle Dingle Dangle
Preis: Kostenlos
Moe Moe's Escape
Preis: Kostenlos
Daytona Rush Daytona Rush
Preis: Kostenlos
I.Q. Test® I.Q. Test®
Preis: 2,99 €
Gravitations Gravitations
Preis: Kostenlos
PipeRoll 3D HD PipeRoll 3D HD
Preis: Kostenlos
PipeRoll 3D PipeRoll 3D
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gerüchte über Elektro-Auto von Apple erhärten sich

van1

Vor wenigen Tagen hat man es noch als eher unwahrscheinlich angesehen, aber jetzt erhärten sich laut dem Wall Street Journal die Gerüchte, wonach Apple in einem neuen Geheimlabor im Silicon Valley an einem Elektroauto arbeiten soll. Das Project trägt angeblich den Namen “Titan”. Laut Insidern soll das Labor bereits im Vorjahr gegründet worden sein und mehrere Hundert Mitarbeiter beschäftigen. Das Elektroauto soll einem Mini-Van ähneln. Es wird aber noch Jahre dauern, bis das Fahrzeug sereinreif ist.

Das WSJ hat des Weiteren herausgefunden, dass Apple im Gegensatz zu Konkurrenten Google es sich nicht auf ein selbstfahrendes Auto abgesehen hat, sondern sich auf den bereits angesprochenen Elekro-Antrieb konzentrieren will. Dadurch erscheint das gegenseitige Abwerben von Mitarbeitern zwischen Apple und Tesla auch wieder in einem anderen Licht. Interessant ist zudem auch noch, dass es einen Österreich-Bezug bei diesem Projekt geben soll. Führende Apple-Manager sollen nach Österreich geflogen sein und sich mit Managern von Magna Steyr, einem Tochterunternehmen von Magna International, getroffen haben.

Seitens dem Wall Street Journal wird aber abschließend auch betont, dass es noch nicht sicher sei, ob Apple die Autopläne überhaupt weiterverfolgt und tatsächlich irgendwann ein Elektroauto auf den Markt bringen wird.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Online-Office-Lösung von Apple für alle

Bisher konnte Apples Onlineoffice iWork for iCloud nur benutzt werden, wenn man ein Apple Gerät besitzt, doch das hat Apple nun relativ unbeachtet von der Öffentlichkeit die Pforten für alle Nutzer geöffnet. Das einzige, was erforderlich ist, um Pages, Keynote und Numbers zu nutzen ist eine Apple-ID, aber die kann sich jeder kostenlos holen. Die Office-Anwendungen laufen in aktuellen Browsern - auch unter Windows und Linux.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10 Jahre YouTube: Was war, was ist, was wird

youtube

Heute wird YouTube 10 Jahre alt. 10 Jahre in denen sich (innerhalb von noch weniger Jahren) aus einer Szene eine Branche entwickelte. Mit Millionen Zuschauern, Monetarisierung, Netzwerken und vielem mehr.

Review

Aus den Katzenvideos und lustigen Kurzclips sind heute größtenteils hochprofessionelle Videos geworden. “Me at the zoo” war das allererste Video auf der Plattform. Seitdem legte YouTube einen beispiellosen Senkrechtstart vor. Von Google für 1,65 Milliarden Dollar übernommen, Monetarisierung für Partner aktiviert und heute die mit Abstand populärste Videoplattform im Netz. 100 Stunden Videomaterial werden heute hochgeladen, YouTube ist wohl eines der besten Beispiele für Demokratisierung im Netz. Prinzipiell kann jeder produzieren, hochladen, Geld verdienen. Möglicherweise auch viele Kommentare erhalten und von seinem Content (gut) leben.

YouTube Deutschland (2014)

2014 lag der Fokus mehr denn je auf YouTube (Deutschland). Unge zog gemeinsam mit LeFloid und ApeCrime viel Aufmerksamkeit auf sich und die Multichannel-Netzwerke, speziell MediaKraft. #YouTuberSindKeineStars war wochenlang das Diskussionsthema Nummer 1 bei vielen Produzenten und vereinzelt kam es auch Diskussionen über (fehlende) Kreativität auf YouTube.

Wir empfehlen euch zum Rekapitulieren die Themenwoche auf Broadmark und die Videoserie von der Zeit.

10+1 YouTuber zum Auschecken

[Bild via]

The post 10 Jahre YouTube: Was war, was ist, was wird appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Epica 2 Pro – voll ausgestattete, tolle Kamera, ig Bildbearbeitung

Voll ausgestattete, tolle Kamera für dein iPhone. 5 Pakete mit neuen Posen, ohne Werbung, ohne Wasserzeichen.

Die zweite Generation der coolsten Kamera! Die lustigste Kamera-App der Welt! Neue Posen, neue Spezialeffekte, neue Szenen! Verwandle dich im Handumdrehen in einen Magier, Paladin, Muskelprotz oder niedlichen Hasen.

„Aus dem Weg, ich schleudere gleich Feuerbälle!“
„Sieh mal, meine Nase schleudert Feuerbälle.“

Perfekte Fotos, die deine Freunde begeistern. Du musst nur auf den Auslöser tippen.
Es gibt folgende Gruppen: Zauberer, Spaß, Frisur, Fantastisch, Nekromant, Paladin, Barbar, Bogenschütze, Muskelprotz, Tiere …
Wir fügen fortwährend neue Mappen hinzu.
15 Filter ermöglichen noch coolere Fotos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geek-Week Podcast #176: In-App-Käufe, Silicon Valley vs. Obama, Tinder Klon, Schreibtisch-Gadgets

Spannende Themen welche Marcus, Mustafa und ich Freitag Nacht besprochen haben.

RaspberryPI 2: Kaum hatten wir die vergangene Folge aufgenommen – unter anderem auch zum RaspberryPI 2, gab es schon ein kleines Skandälchen um die kleine Rechenmaschine: Xenon-Blitze bringen den Mini-Computer ins Stottern.

Appstore & Google Play: In-App-Käufe können ziemlich nerven. Apple verbessert jetzt im US Store die Möglichkeit Spiele ohne In-App-Käufe besser zu fnden.

Obama: Die Chefs vieler Silicon Valley Unternehmen sind längst nicht mehr so gut auf den US-Präsidenten zu sprechen, als noch vor drei oder vier Jahren. Der Grund: Die NSA und die Enthüllungen von Edward Snowden.


Neue Flirt-App: Tinder bekommt Konkurrenz. Die App heißt “The League” und es gibt sie bislang nur als Beta in San Francisco. Die Warteliste ist lang: mehr als 70.000 wollen rein.

Schreibtisch-Gadgets: Wir sprechen über Zubehör, dass den Arbeitsplatz angenehmer und nicht nur schöner macht. Headsets, Bildschirme, Lampen und Trackballs sind unter anderem beim Geek-Week Team im Einsatz.

Hier gibt es den Geek-Week-Podcast im praktischen und kostenlosen Abo

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter-News: Luna macht das Bett smarter

Mit den heutigen Kickstarter-News kommen wir zu einem intelligenten Matratzenüberzug, der sich ideal in das Smart Home eingliedert. Gefunden haben wir das Projekt auf indiegogo.com. Statt euch eine teure Matratze zu kaufen, die bereits die Technik und Funktionen einer smarten Schlafmöglichkeit integriert hat, bietet Luna in Form eines Überzuges die gleichen Funktionen für weniger Geld.

3ed8268c90ff7dedacce69903abf4881a181b53e lunashowroom2 Kickstarter News: Luna macht das Bett smarter

Luna wird vor dem Einsatz einfach über die Matratze des eigenen Bettes geschoben und schon wurde das Upgrade der Smart Home Erweiterung erfolgreich durchgeführt. Das Unternehmen hinter Luna denkt natürlich auch an Paare und erweitert sein Sortiment auf Doppelbetten in verschiedensten Größen.

Über Bluetooth und der passenden Luna-App für das iPhone sollen alle Funktionen bedient werden können. Ein für Pärchen wohl sehr interessantes Feature ist die Möglichkeit die Seiten des Bettes unterschiedlich warm zu halten. Mit der App lässt sich die Temperatur der Hälfte des Mannes beispielsweise niedriger stellen, als die der Frau. So hat jeder stets eine angenehme Wärme unter der Decke.

20150124192052 Feature1 564x457 Kickstarter News: Luna macht das Bett smarter

Der Matratzenbezug hat außerdem zahlreiche Sensoren verbaut, die die aktuelle Lage des Trägers und die nächtlichen Bewegungen festhalten und analysieren. Am nächsten Morgen lassen sich über das Smartphone die Schlafzyklen bestimmen.

Zusätzlich integriert das Team hinter Luna seinem neusten Gadget einen intelligenten Wecker, der die schlafenden Personen zu einem optimalen Zeitpunkt weckt. Erkannt wird das anhand der morgendlichen Bewegungen – Luna bestimmt über die Bewegungs- und Lagesensoren wie tief der Schlaf momentan ist und weckt den Anwender im passenden Moment.

Etwa 170 Euro müssen für die Vorbestellung auf indiegogo eingeplant werden. Hier gehts zur Kampagnen-Seite und im Folgenden haben wir euch noch das Werbevideo eingebettet, welches euch alle Funktionen von Luna näher bringt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store: Apple erhöht maximale App-Grösse von 2 auf 4 GB

Apple Logo

Endlich hat Apple reagiert: Ab sofort können Apps mit einer Grösse von bis zu 4 GB in den App Store hochgeladen werden.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pinterest verbannt alle Affiliate-Links

Das Social Network Pinterest hat gestern einen umfassenden Schritt eingeleitet. Man entfernte alle Affiliate-Links aus den Beiträgen der Nutzer. Für Affiliate-Trolle und naive Internet-Nutzer, die den Märchen vertrauen, man könnte mit Affiliate-Links auf Facebook, Twitter, Pinterest und Co. im Monat mehrere tausend Euro verdienen, ist ab sofort ein Marktplatz weniger vorhanden. Auch Fashion-Blogger trifft es (...). Weiterlesen!

The post Pinterest verbannt alle Affiliate-Links appeared first on Sajonara.de - Internetmagazin.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pod-à-Porter

Pod-à-Porter Shuffle Halsband

Und es gibt doch intelligente Dinge für den iPod. Fernab von den abermillionen iPod-Accessoires sticht diese Idee ganz besonders hervor. Die Idee für dieses coole iPod-Shuffle-Halsband entwickelte Designer Michiel Cornelissen. Selbst die Konstruktion ist sehr einfach und smart durchdacht. So werden der Player und Kabel einfach in den Bügel geklemmt und der Bügel schlicht um den Hals gelegt. Erhältlich ist das Pod-à-Porter in fünf verschiedenen Farben. Kostenpunkt: eingehalste 27 Dollar.

pod a porter

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple lässt erstmals Reporter auf die Baustelle des Campus 2

Zum Baufortschritt des neuen Apple Campus 2 gab es von offizieller Seite bisher nur wenige Luftaufnahmen, die leider nicht sonderlich viel erkennen ließen, da sie zumeist aus großer Distanz aufgenommen wurden. Von Apple nicht gern gesehene Drohnenvideos...

Apple lässt erstmals Reporter auf die Baustelle des Campus 2
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook spricht über Cybersicherheit, US-Regierung führt Apple Pay ein

Anfang dieser Woche wurde bekannt, dass Apple CEO als Redner beim Cybersicherheits-Gipfel des Weißen Hauses teilnehmen wird. In der Nacht zu heute fand das Summit an der Stanford University statt und wie angekündigt, stand Cook auf der Bühne, um über verschiedene Themen zu sprechen. Cook war der einzige CEO der großen Technologie-Konzerne, der an der Veranstaltung teilnahm.

cook_white_house_cyber2015

Apple CEO Tim Cook beim White House Cybersecurity Summit

In seiner Rede ging Cook abermals darauf, welchen Stellenwert die Privatsphäre und Sicherheit der Anwender bei Apple einnimmt. Der Apple Chef betonte, dass Apple ein Unternehmen sein, welches sein Geld mit dem Verkauf von Produkten und nicht mit persönlichen Daten verdient.

“Our customer’s trust means everything to us,” said Cook. “We spent decades working to earn that trust. Privacy and security are built into every one of our products and services.” He went on to detail Apple’s use of encryption across hardware and software, and its security monitoring, which goes on 24/7. “We set the industry’s highest standards,” he said. “And we are deeply committed to living up to them.”

Das Vertrauen der Kunden in das Unternehmen bedeutet „alles“ für Apple. Man habe Jahrzehnte daran gearbeitet, dieses Vertrauen aufzubauen. Bei der Entwicklung jedes Produktes und jedes Dienstes habe man die Privatsphäre und Datensicherheit im Fokus. Apples Sicherheitsabteilung sei 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche mit der Überwachung dieser Ziele beschäftigt. Auch wenn das FBI die Verschlüsselung von iMessage und FaceTime als kritisch betrachtet, werde Apple davon nicht abrücken.

US-Regierung führt Apple Pay ein

Auch auf Apple Pay ging der Apple Chef ein. Zunächst einmal beschrieb dieser die Vorteile gegenüber einer Plastik-Kreditkarte. Apple Pay sei deutlich komfortabler und sicherer. Er betonte, dass sein Unternehmen keine Apple Pay Daten aufzeichne. Darüberhinaus verkündete er, dass die US-Regierung ab September Apple Pay akzeptieren werde. Dies betreffe verschiedene Transaktionen und Bezahlstellen. So können zukünftig beispielsweise die Eintrittskarten für Nationalsparks mit Apple Pay bezahlt werden.

Das eingebundene Video zeigt die Veranstaltung in voller Länge. Solltet ihr Interesse an der Rede von Cook haben, so könnt ihr den Apple Chef in dem Video ab 2 Stunden 23 Minuten sehen. (via Macrumors)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Week Calendar jetzt für iPhone & iPad kostenlos

Ihr habt noch nicht die richtige Kalender-App gefunden? Week Calendar kann gerade kostenlos getestet werden.

Week CalendarErst Ende Januar konntet ihr den Week Calendar für das iPhone kostenlos installieren. Die iPad-Version musste damals weiterhin mit 3,99 Euro entlohnt werden, jetzt haben die Entwickler sowohl die 1,99 Euro teure iPhone- als auch die iPad-Version im Preis gesenkt.

Warum Week Calendar (iPhone/iPad) eine so große Empfehlung ist? “Unsere App ist benutzerfreundlich. Sie ist einfach zu benutzen und alle Nutzer haben die Möglichkeit, Week Calendar ganz nach ihren eigenen Bedürfnissen anzupassen”, sagt uns der Entwickler Stevan Annink aus den Niederlanden.

Das herausragende Feature von Week Calendar ist ohne Zweifel die Wochenansicht. Sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad kann man auf einen Blick alle Termine und Kalender-Einträge für die gesamte Woche sehen. Das führte zwischenzeitlich sogar dazu, dass Apple die iPad-App aus dem App Store warf – Week Calendar hatte zu viel Ähnlichkeit mit der “originalen” Kalender-App. Besonders klasse finde ich die Möglichkeit, dass man Termine in der Wochenansicht einfach per Drag’n’Drop verschieben kann.

Mit dem flachen Design, den nützlichen Funktionen und der Option, ausgewählte Kalender gegen eine kleine Gebühr bequem zu abonnieren (etwa Feiertage, Bundesliga-Spielpläne oder Namenstage), machen Week Calendar zu einer beliebten App. Heute könnt ihr euch das Paket für iPhone und iPad kostenlos sichern, das sonst 6 Euro kosten würde. Aber Achtung: Seid dem letzten Update haben sich ein paar Fehler eingeschlichen, die sicherlich schnell wieder behoben werden.

Der Artikel Week Calendar jetzt für iPhone & iPad kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Numerity – Find images in numbers

Neues Spiel der Erfinder des Bewegungsrätsels Blueprint 3D. 

Entdecke, was sich hinter dem Zahlenchaos verbirgt! Suche und markiere die richtigen Zahlen, bis sie ein charakteristisches Bild ergeben. Trainiere Konzentration, Rechenkünste und Gedächtnis! Teile die Bilder, die du gefunden hast, auf Facebook und Twitter mit deinen Freunden.

Merkmale:
- erfrischendes und einzigartiges Gameplay
- 60 glänzende Level zu 6 Themen (und mehr kostenlose Level sind schon auf dem Weg!)
- klares und minimalistisches Design
- Hilft, Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnis zu verbessern
- Original Soundtracks
- Unterstützt iCloud (synchronisiere deinen Spielstand auf allen Geräten!)
- Unterstützt Game Center
- Errungenschaften und Punktestand
- Unterstützt Retina Display

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Apfelnews-App & iPad-Gewinnspiel

Du willst es, du kriegst es: Anfang Januar kam die neue Version 2.0 unserer Apfelnews-App in den App Store und wir wollten von euch wissen, was ihr denkt. Tatsächlich habt ihr viel gedacht und wir präsentieren euch heute unser erstes Update für die neue App – und fragen einfach dasselbe noch einmal.

Tatü, tata, die App ist da. Version 2.1 unserer Apfelnews-App wurde endlich von Apple freigegeben und kann nun von euch heruntergeladen werden. Unter der Haube hat sich einiges getan, so haben wir vor allem Fehler behoben und Push sollte jetzt endlich (und diesmal wirklich) funktionieren. Allerdings müsst ihr euch die App neu herunterladen.

Hä? Neu laden?

Die App wird nicht als Update angeboten, weil es, jedenfalls für Apple, eine neue App ist. Der eine oder andere hat in den letzten Tagen festgestellt, dass die alte App nicht mehr im Store zu finden ist. Das hat den Grund, dass Apple keine zwei gleiche Apps im App Store haben will. Dass es jetzt eine neue App ist, hängt mit der Push- und Gelesen-Funktion zusammen. Wir bitten das zu entschuldigen.

Und was ist neu?

Wir fragten, wie ihr die App fandet und ihr habt zahlreich geantwortet. Vielen Dank dafür! Auf Basis eurer Kommentare haben wir dann Version 2.1 entwickelt, die mit folgenden Veränderungen daher kommt:

  • Performance-Probleme sollten behoben sein
  • Kommentar-Funktion in der App sollte wieder gehen
  • Push-Benachrichtigungen
  • Gelesen-Markierung auf der Übersichtsseite

Vor allem Push hat für leichte Kopfschmerzen gesorgt, aber als Belohnung bekommt ihr jetzt eine Push-Benachrichtigung, die ihr auf dem Lock-Screen wegschieben könnt und dann direkt zum Artikel gelangt.
Wir haben noch nicht alle Punkte aus eurem Feedback einarbeiten können. Stattdessen haben wir uns dafür entschieden, zunächst die “Pressing Issues”, wie der Franzose sagen würde, zu beheben und euch möglichst schnell mit einem kleinen Update versorgen zu können.

Wo gibts die App?

Die App gibt es wie erwähnt im App Store als Gratis-Download. Die App ist knapp 12 MB klein und unterstützt alle Geräte, die mit iOS 7 oder neuer laufen. Dazu kommt die Unterstützung für verschiedene Display-Größen von iPhone 4 bis 6 Plus sowie iPad.
Wichtig: Die alte App wird in absehbarer Zeit nicht mehr funktionieren. Das hat mit einer API zu tun, die sich geändert hat (vor allem wegen Gelesenfunktion und Push mit Direktsprung in den Beitrag) – aus Kompatibilitätsgründen sendet der Server seine Daten noch für beide Versionen, aber aus Gründen der Rechenleistung des Servers werden wir die alte API irgendwann abschalten.

iPad-Gewinnspiel

Da euch auch das Gewinnspiel gut gefallen hat, machen wir einfach noch eins. Diesmal gibt es ein iPad Air 2 mit 64 GB (WiFi) zu gewinnen! Wir möchten auch diesmal wieder wissen, wie ihr die neue App findet, dafür müsst ihr euch das gute Stück Software herunterladen und testen. Wenn ihr euch eine Meinung gebildet habt, kommentiert ihr unter diesem Beitrag, was ihr denkt. Wie immer hören wir Lob gerne, aber ausschließlich lobende Beiträge erhöhen eure Chance nicht, denn wir wollen ja am Ende eine perfekte App haben. Kommentiert bitte wieder mit einer ECHTEN E-Mail-Adresse. Wegwerf-E-Mail-Adressen sind von der Verlosung ausgeschlossen, da sie von jedem abgerufen werden könnten. Wir werden den Gewinner benachrichtigen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Gewinnausschüttung als Geldgewinn ist nicht möglich. Der Einsendeschluss ist der 28. Februar 2015 23:59 MEZ.

TL;DR

Es gibt ein App-Update, Push funktioniert, Gelesenmarkierung auch. Dazu könnt ihr ein iPad Air 2 64 GB gewinnen. App herunterladen, testen, Meinung hier kommentieren bis 28.02.2015.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ohne In-App-Käufe: Apple bewirbt Premium-Spiele im App Store

Apple hat eine neue Promotion im App Store gestartet und bewirbt darin unter dem Titel „Pay Once & Play“ zahlreiche iOS-Spiele, die ohne zusätzliche In-App-Käufe auskommen. Zu den beworbenen Titeln zählen unter anderem Spiele wie das Jump & Run „Leo’s Fortune“, das Logikspiel...

Ohne In-App-Käufe: Apple bewirbt Premium-Spiele im App Store
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tasten am iPad nachrüsten

Tasten am iPad nachrüsten

Tactus will nach langer Entwicklungszeit eine erfühlbare Oberfläche für glatte Touchscreens in den Handel bringen: Die Schutzhülle Phorm fürs iPad versieht die digitale Tastatur auf Knopfdruck mit erhobenen Tasten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wieder Gerüchte: Apple baut (angeblich) Elektro-Auto

Apple steht wieder im Fokus neuer Gerüchte: Angeblich baut man Cupertino “geheim” ein Elektro-Auto.

So berichtet das Wall Street Journal, Tim Cook habe vor einem Jahr ein geheimes Elektro-Auto-Projekt mit dem Codenamen “Titan” genehmigt. Ganz in der Nähe des Apple-Hauptquartiers würden zahlreiche Mitarbeiter daran werkeln, ein Elektro-Auto (Format Minivan) zu entwickeln. Mal ist von “hunderten”, mal von “tausenden” Mitarbeitern, die Apple schon angeheuert haben soll, die Rede.

Hyundai CarPlay

Die Theorie: Apple wolle Tesla Konkurrenz machen, ebenfalls ein Elektro-Auto entwickeln. Schon vor Wochen geisterte durch die Gerüchteküche, beide Firmen würden gegenseitig qualifizierte Mitarbeiter abwerben. Da passt es ins Bild, dass vielerorts hektisch verkündet wird, Apple habe mit Johann Jungwirth einen hochrangigen Mitarbeiter der Mercedes-Entwicklungsabteilung angeheuert. Dies allerdings geschah nicht vor ein paar Tagen, sondern bereits im September 2014.

Unsere Meinung zur iCar-Hysterie

Bedenkt bei aller Hysterie (manche Websites vermelden schon mit Ausrufezeichen, dass das “iAuto” kommt…), dass die Arbeit an Geheim-Projekten nicht immer bedeutet, dass ein Produkt jemals das Licht der Öffentlichkeit erblickt. In letzter Zeit wurden jedoch öfters Gerüchte laut, dass Apple, ähnlich wie Google, an einem eigenen smarten Fahrzeug arbeitet, wie 9to5Mac berichtet. Allerdings: In dem “Geheim-Labor” könnte Apple auch “nur” an zusätzlichen Funktionen seines CarPlay-Systems arbeiten und wichtige Zukunfts-Technologien wie Batterien weiterentwickeln.

(Autoren: Michael, Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Warum Windows Phone bei Design und User Experience ernsthafte Änderungen braucht

Windows Phone

Während Android und iOS sich immer ähnlich werden, geht Microsoft mit Windows Phone (noch?) einen anderen Weg, was die User Experience und das User Interface betrifft. Warum aber genau das nicht funktionieren kann, erklärt Setentaydos auf seinem Blog. Dort analysiert er die UX in der Settings App auf allen drei Systemen.

Belegter Screen Space

Schon beim öffnen der Einstellungen Applikation unter Windows Phone fällt auf: Die obere Bar beansprucht enorm viel Platz. Genau genommen sind es satte 23 Prozent. Das heißt, fast ein Viertel des gesamten Displays werden von der Top Bar verbraucht. Bei Android sind es mit Status Bar und Soft Buttons insgesamt 18 Prozent belegter Screen Space und bei iOS schmale 11 Prozent.

Länge und Anordnung

Auch in Sachen Länge und Anordnung der einzelnen Menüpunkte verliert Windows Phone eindeutig. Das Menü ist länger als iOS und Android zusammen (installierte Apps nicht mit einberechnet). Auch ist die Anordnung der einzelnen Punkte kaum wirklich logisch und nachvollziehbar.

Während beispielsweise iOS den Nutzer beim Launch der App mit dem Oberpunkt Netzwerk (rosa) begrüßt, sich dann um das Gerät (grün) selbst kümmert, anschließend dem System (orange), Persönlichem (blau) und den Accounts (lila) widmet, sieht das bei Microsoft anders, vor allem chaotischer aus. Hier ist gefühlt alles quer durcheinander gewürfelt. Einen wirklich Sinn sucht man wohl vergebens, denn welcher User braucht als zweitobersten Menüpunkt “Sounds”? Ändert man Klingelton und Co. so häufig?

Fazit

Unübersichtlich, unnötig lang und vor allem nicht intelligent geordnet. So in etwa lässt sich die Einstellungen App unter Windows Phone aus UX-Perspektive bewertend zusammenfassen. Oder wie es in dem Blogeintrag heißt: This design language needs some serious changes, and good thing is Microsoft already announced changes are coming.

Image showing the categories of settings.

via360b / Shutterstock.com

The post Warum Windows Phone bei Design und User Experience ernsthafte Änderungen braucht appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

7 Minute Workout – Quick Fit

Training in 7 Minuten. Jederzeit. Überall. Keine Ausrüstung benötigt.

Das weltberühmte 7-Minuten-Training — wie in der NYT gesehen — wurde wissenschaftlich erprobt und ist genauso effektiv, wie ein Besuch im Fitness-Studio. Das perfekte Training für Personen, die viel zu tun haben.

Mit Quick Abs konzentriert sich ein weiteres 7-Minuten-Training auf Ihre Mitte.

Das 7-Minuten-Training besteht aus12 Übungen für jeweils 30 Sekunden. Dazwischen haben Sie eine Pause von jeweils 10 Sekunden. Quick Abs besteht aus 8 Übungen für jeweils 40 Sekunden, mit einer Pause von jeweils 20 Sekunden zwischen den Übungen. Quick Fit führt Sie mit HD-Videos und Sprachaufforderungen durch das Programm und lässt Sie Ihren Fortschritt aufzeichnen, währen Sie in Form kommen.

Funktionen:

+ Das komplette 7-Minuten-Training
+ HD-Videos mit Übungen, die von einem zertifizierten Fitness-Trainer ausgeführt werden
+ Sound- und Spracheffekte führen Sie durch die Übungen
+ Videos im Querformat oder Hochformat ansehen
+ Behalten Sie Ihr Körpergewicht und Ihre Trainingseinheiten im Auge
+ Errungenschaften freischalten und mit Serien die Motivation beibehalten
+ Zitate, damit Sie inspiriert bleiben und Ihre Ziele erreichen
+ Quick Abs und weitere Trainingseinheiten auf andere Art herunteladen

Über das 7-Minuten-Training:

Dieses Programm wurde von dem Human Performance Institute in Florida entwickelt. Forscher fanden heraus, dass intensives Intervall-Training mit kurzen Ruhephasen genauso effektiv ist, wie langes Ausdauertraining, nur in kürzerer Zeit. Die Übungen in Quick Fit bearbeiten Ihr Herz und Ihre Muskeln und Sie brauchen keine Ausrüstung dafür. Es sind harte 7 Minuten, aber dann sind Sie auch schon fertig. Es ist ideal, um Zuhause oder im Büro zu trainieren.

Quick Fit wurde von einem preisgekrönten Team bestehend aus App-Entwicklern und Fitness-Profis entwickelt. Sie erhalten regelmäßige Updates und neuen Trainingseinheiten und Sie können das Team jederzeit kontaktieren, um Hilfe zu erhalten support@tinyhearts.com.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Zuliefererbericht 2015

Apple hat einen neuen Bericht über die Zustände bei seinen Fertigungspartnern in Fernost veröffentlicht. Eingeflossen sind hierein die Ergebnisse aus insgesamt 633 Prüfungen in 459 Fabriken weltweit. Dabei nahm Apple die Arbeitsbedingungen von rund 1,6 Millionen Arbeitern unter die Lupe und deckte über 700 Probleme auf. In diesem Jahr gibt es sowohl Licht, als auch Schatten zu vermelden. Zwar ist man weiterhin bemüht, die maximale Wochenarbeitszeit von 60 Stunden durchzusetzen, schafft dies aber nach wie vor nicht so recht. Im vergangenen Jahr erreichte man zwar gut klingende 92%, im Vergleich zum Vorjahr ist dies jedoch ein Rückgang um 3%. Vor allem im September, dem Hochmonat für die neuen iPhones und iPads ist die Durchsetzung der Arbeitszeiten problematisch. So betrug die Quote in diesem Monat gar nur 80%. Immerhin konnte man an einer anderen Baustelle Erfolge verbuchen. So konnte Apple erreichen, dass Arbeitern insgesamt 3,96 Millionen US-Dollar zurückbezahlt bekamen, die sie unter anderem zunächst als Einstellungsgebühren gezahlt hatten, um einen Job zu bekommen. Weitere 900.000,- US-Dollar wurden den Arbeitern aufgrund unbezahlter Überstunden bezahlt. Und auch in Sachen Kinderarbeit wurde Apple aktiv. Diese wurden von Apple bei voller Lohnfortzahlung zurück in die Schule geschickt. Vor allem bei der Aufklärung der Arbeiter setzte Apple weiter den Hebel an. Auf diese Weise konnten im vergangenen Jahr 2,3 Millionen Arbeiter über ihre Rechte bei Apples Fertigungspartnern aufgeklärt werden. Weitere 632 Arbeiter ließ man zur Fachkraft für Arbeitssicherheit und Umweltschutz ausbilden.

Wer sich für den kompletten Zuliefererbericht interessiert, kann diesen auf Apples Webseiten abrufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Outlook für iOS unterstützt jetzt IMAP-Konten

Mit einem Update hat Microsoft für die Outlook-App die Unterstützung von IMAP-Konten nachgereicht.

outlook for iosDen Start von Outlook für iOS (App Store-Link) haben sich die verantwortlichen Entwickler bestimmt besser vorgestellt. Abgesehen von der Tatsache, dass die App eine fast 1-zu-1 Kopie des Ende letzten Jahres übernommenen E-Mails-Dienst Acompli ist, werden sogar alle Mails über einen fremden Server geschickt.

Mit Version 1.0.4 versucht man immerhin viele Nutzer zufriedenzustellen, in dem nun auch IMAP-Konten hinterlegt werden können. Zuvor war die Nutzung von Outlook für iOS auf die Dienste Microsoft Exchange, Office 365, Outlook.com, iCloud, Gmail und Yahoo Mail begrenzt. Wenn ihr eine eigene Mail-Adresse oder die von GMX oder Web.de nutzt, lassen sich E-Mails jetzt auch über Outlook empfangen.

Das Layout ist selbstverständlich an iOS 8 angepasst, auch wurden alle wichtigen Funktionen integriert. So gibt es eine vereinheitlichte Ansicht für E-Mails, Kalenderdaten, Kontakte und Anhänge. Zudem können im Handumdrehen Dateien von OneDrive oder Dropbox angehangen werden.

Outlook für iOS mit IMAP-Support

Mit intuitiven Wischgesten können Mails einfach ins Archiv geschoben, gelöscht oder als gelesen markiert werden. Über die integrierte Suche lassen sich ältere Mails aufspüren, auch werden Unterhaltungen mit mehreren Mails zusammengefasst.

Wenn ihr mit den oben genannten Bedienungen klar kommt, könnt ihr Outlook für iOS gerne verwenden. Ich persönlich bleibe bei der Mail-App von Apple, die meiner Meinung nach einen sehr guten Job macht.

Der Artikel Outlook für iOS unterstützt jetzt IMAP-Konten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Analysten erwarten 26 Millionen verkaufte Apple Watches in 2015

Die Investmentberater von J.P. Morgan prognostizieren, dass Apple bis zum Ende des Jahres 26 Millionen Apple Watches verkaufen wird. Die Zahl beruht auf der Annahme, dass sich rund 5 Prozent aller iPhone-Kunden, die über ein kompatibles Modell verfügen, noch in diesem Jahr die neue Smart-Watch kaufen werden. Im April sollen bereits 400 Millionen entsprechende Geräte – iPhone 5 und neuer – unter den Leuten sein. Bis Ende 2016 wird nach Einschätzung von J.P. Morgan der Anteil der...

Analysten erwarten 26 Millionen verkaufte Apple Watches in 2015
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WSJ: Apple arbeitet an Elektroauto

In den letzten Tagen deutete es sich bereits an, dass Apple seine Fühler in den Automobilsektor ausstreckt. Nachdem der Hersteller aus Cupertino die Musikbranche, das Smartphone sowie das Tablet revolutioniert hat, drängt sich die Frage auf, was Apple beim Thema Fahrzeuge im Schilde führt. In der Nacht zu heute meldet sich das renommierte Wall Street Journal zu Wort und vermeldet, dass Apple an einem Elektroauto arbeitet.

apple_logo_kudamm_61px

Apple arbeitet angeblich an Elektroauto

Glaubt man der Insiderquelle des WSJ, so arbeitet Apple mit über 100 Mitarbeitern an einem Minivan ähnlichen Elektroauto. Das Projekt trägt den Namen „Titan“. Die Hohe Anzahl an Mitarbeitern deutet daraufhin, dass Apple das Projekt sehr ernst nimmt. Vor ungefähr einem Jahr soll Apple CEO Tim Cook das Projekt genehmigt haben. Product Vice President Steve Zadesky, ein ehemaliger leitender Angestellte bei Ford, führt das Projekt.

Apple has several hundred employees working secretly toward creating an Apple-branded electric vehicle, according to people familiar with the matter. They said the project, code-named “Titan,” has an initial design of a vehicle that resembles a minivan, one of these people said.

Nach wie vor ist es jedoch in unseren Augen fraglich, und da stimmt das WSJ mit ein, ob Apple ein serienreifes Fahrzeug in den kommenden Jahren auf den Markt bringen wird. Durchaus wahrscheinlicher ist es für uns, dass Apple verschiedene Testfahrzeuge oder eine Fahrzeugplattform für den Eigengebrauch entwickelt, um Produkte und Technologien zu testen, an denen das Unternehmen derzeit arbeitet. In erster Linie fällt uns da CarPlay ein, welches in Kürze auch drahtlos mit dem Fahrzeug verbunden werden kann. Aber auch viele andere Features sind möglich. Das iPhone als Autoschlüssel, die Integration von HomeKit, Erweiterung der Bordelektronik und vieles mehr.

In den vergangenen Monaten soll Apple bereits Gespräche mit verschiedenen Herstellern geführt haben. Als Beispiel nennt das WSJ den österreichischen Fahrzeughersteller Magna Steyr, welches in der Vergangenheit bereits für Mercedes und BMWFahrzeuge gefertigt haben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Project Titan: Apple arbeitet an Elektro-Auto

Apple - Think different

Dem Wall Street Journal zufolge hat Apple hunderte Mitarbeiter zusammengezogen, die gemeinsam am “Project Titan” arbeiten. Es soll sich dabei um ein Elektro-Auto im Design eines Minivans handeln. Apple tritt ganz offenbar in Konkurrenz zur US-Firma Tesla und hat ein Team von mehreren hundert, bald 1.000 Mitarbeitern organisiert das ein Projekt namens Titan bearbeiten soll. Der Startschuss für Titan soll bereits vor knapp einem Jahr gefallen sein. Dahinter verbirgt sich laut WSJ ein Elektro-Fahrzeug. Derzeit befände Apple sich zunächst in der Design-Phase. An dem Projekt arbeitet der ehemalige Ford-Ingenieur Steve Zadesky mit, der Apple auch bei der Entwicklung vom iPod (...). Weiterlesen!

The post Project Titan: Apple arbeitet an Elektro-Auto appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stereoboomm 500 Compact Wireless Stereo Lautsprecher

Heute gibt es bei iBood den Stereoboomm 500 Compact Wireless Stereo Lautsprecher wieder für 35,90 € anstatt 79,95 € (UVP). Ich selber hatte mir den Lautsprecher im vor über 2 Jahren geholt und er verrichtet seit dem gute Dienst.

Bildschirmfoto 2014 11 20 um 11 22 33

  • Marke: Stereoboomm
  • Typ: Stereoboomm 500
  • Farbe: Silber
  • Kraft und Eleganz in nur einem Lautsprecher
  • Aluminium-Gehäuse
  • 10 Stunden non-stop Musik bei voller Batterie
  • 2 x eingebaute Stereo-Lautsprecher 80 db
  • Bass-Reflex-System
  • Bluetooth ® V3.0 + EDR für alle A2DP Bluetooth-Geräte:
  • - IPhone + iPod touch,
  • - Musik-Handys, Tablets, Laptops,
  • - Android Handys & Tablets.
  • 3,5 mm Aux-In für alle Nicht-Bluetooth-Geräten
  • Mit eingebautem 1000 mAh 3,6 V Lithium-Polymer-Akku
  • Batterieanzeige
  • LED-Anzeige für Stromversorgung, Bluetooth-Status
  • Musik Bedientasten
  • Inklusive Micro-USB-Kabel und 3.5mm Klinke-Kabel
  • Abmessungen: 145 x 55 x 32 mm
  • Gewicht: 209 g
  • Garantie: 2 Jahre

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mit WineBottler kinderleicht ausgewählte Windows Apps auf dem Mac ausführen (ohne Windows)

Bildschirmfoto 2015-02-14 um 08.43.14Ganz selten stößt man als Mac-Anwender an die Grenzen der Windows-Welt und dann heißt es für teures Geld eine Windows Lizenz und VMWare Fusion oder Paralells Desktop erwerben. Alternative kann man auch mit Bootcamp auf dem Mac eine Windows Partition einrichten oder das kostenlose VirtualBox installieren und so zu mindestens die Lizenz für VMWare Fusion & Co sparen. Aber das Grundproblem bleibt davon unberührt.

Mit Wine hat sich die OpenSource Gemeinde ein Tool geschaffen, mit dem man Windows Programme ohne Windows laufen lassen kann. Dazu haben findige Entwickler viele der APIs von Windows nachgebaut, können aber so natürlich nicht an den vollen Funktionsumfang von Windows herankommen. Gerade neue Programme scheitern daran oft. Dennoch, wer unter WineHQ in die Wine Application Database schaut, findet viele unterstützte Programme. Dabei ist gerade die Platinum List interessant, denn diese Programme laufen “ohne Wenn und Aber”. Programme mit Gold & Silber Status laufen aber meist auch noch ganz ok.

Bildschirmfoto 2015-02-14 um 08.43.07Wine ist also was für Unix-Geeks und Linux-Fans und genau hier setzt Mike Kronenberg mit seinem WineBottler an.

Diese App bringt als Bundle sowohl Wine, als auch das WineBottler mit. WineBottler könnte man letztendlich als “AppStore” für Wine bezeichnen, das ebenfalls auf WineTricks zugreift. Die App ist klar strukturiert und macht die Installation zum reinsten Kinderspiel. App ausgewählt und auf Install geklickt und schon macht Wine, das was ich mir selbst nicht aneignen wollte. Danke, Mike!

Zum Abschluss einer Installation findet sich dann zum Beispiel der Internet Explorer 8 als “Mac App” auf dem eigenen Rechner. Wer nach IE9, 10, 11 (etc) sucht, wird nicht fündig.

Bildschirmfoto 2015-02-14 um 08.42.11Bildschirmfoto 2015-02-14 um 09.00.11

Kann man nun aber auf Internet Explorer 8 in einer echten Windows Version verzichten? Reicht das für einen Webentwickler zum Testen der eigenen Seiten? Leider ist die Antwort darauf ein deutliches Nein. Ich finde die WineBottler und Wine dennoch interessant, denn so kann man unkompliziert einige doch ganz nützliche Apps laufen lassen – z.B. Notepad++ – die einem sonst vollständig verwehrt bleiben.

Bildschirmfoto 2015-02-14 um 09.04.33

Fazit:

Ein interessantes Tool, vom dem man mal gehört haben sollte. Letztendlich wird man seine nativen Mac Apps nicht den Rücken kehren, wenn Du aber in der Firma mit Seiten gestraft bist, die “nur” unter Internet Explorer funktionieren, kann das ein Ausweg sein. Dem Entwickler sollte man bei häufiger Nutzung sicher einen Kaffee oder zwei ausgeben.

URLs:

WineBottler gibt es unter http://winebottler.kronenberg.org; Mehr Informationen zu Wine gibt es unter https://www.winehq.org/ und wer sich mal über WineTricks informieren möchte schaut am besten unter https://code.google.com/p/winetricks/ vorbei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote heute: Übersicht der besten Deals

Amazon Blitzangebote finden sich heute in Hülle und Fülle: iPhone Zubehör und mehr – hier ist die Liste der besten Deals.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

seit 9 Uhr

Black Canyon Touchscreen Handschuhe (hier)
HPLaserJet Pro Multifunktionsdrucker (hier)

seit 10 Uhr

Netgear WLAN Repeater (hier)
Mad Catz CTRLi Gamepad (hier)

seit 11 Uhr

JBL 2.1 Soundbar (hier)

JBL 2.1 Soundbar

ab 12 Uhr

Sony faltbarer Kopfhörer (hier)

ab 13 Uhr

WD My Cloud 3TB (hier)
Wicked Chili Rain Case für iPhone 5/5S (hier)

ab 17 Uhr

Mad Catz RAT 7 Gaming Maus (hier)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Plus-Besitzer benötigten mehr Datenvolumen

iphone6-plus-box-space-gray-2014

Eine neue Analyse des US-amerikanischen Softwareherstellers Citrix zeigt, dass Besitzer eines iPhone 6 Plus fast einen doppelt so hohen Verbrauch an Daten haben, wie iPhone 6-Besitzer. Laut den Autoren der Analyse liegt es vor allem daran, dass auf Grund des größeren Displays viel häufiger Multimedia-Inhalte konsumiert werden. Demnach sehen viele iPhone 6 Plus-Nutzer ihr Smartphone als Tablet-Ersatz und benutzen es auch dementsprechend.

Verhalten wirkt sich auf die iPad-Verkäufe aus
Dieses Verhalten der iPhone 6 Plus-Eigner wirkt sich laut Citrix aber auch negativ auf die Verkaufszahlen der diversen iPad-Modelle aus. Nicht allzu wenige Kunden haben lieber zum großen iPhone als zu einem kleinem iPad gegriffen. Zwar ist das iPhone 6 Plus teurer, jedoch erspart man sich dadurch das Zweitgerät.

Wer von euch hatte denselben Hintergedanken beim Kauf des iPhone 6 Plus?

citrix

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rewind Spezial: Messebericht Norddeutsche HiFi-Tage 2015

Einleitung: HiFi bis in die Wolken Bereits zum zehnten Mal trafen sich am vergangenen Wochenende HiFi-, Musik-, und Technikfans zum "HÖRTEST" bei den Norddeutschen HiFi-Tagen in Hamburg. Die vom HiFi Studio Bramfeld organisierte Veranstaltung hat sich inzwischen zu der wohl größten und wichtigsten HiFi-Messe Norddeutschlands gemausert . Tausende Besucher strömten durch die Gänge, Säle und Zi...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BlackCam – Black&White Camera

BlackCam the Professional Black&White Camera

Mit BlackCam können Sie eindrucksvolle Schwarzweiß-Bilder mit Live-Vorschau aufnehmen

Funktionen und Eigenschaften:
- Lässt sich sehr leicht bedienen
- Verschiedenfarbige Linsenfilter
- Verschiedene professionelle Konversionsfilter
- Live-Anzeige der Filter auf dem Kamerabildschirm
- Kontrast-, Helligkeits- & Belichtungsanpassung in Echtzeit
- Fügen Sie eine simulierte Filmkörnung hinzu
- Fügen Sie eine Schwarz-Vignettierung hinzu
- Tragen Sie sich individuell für EXIF Artist Credits ein
- Exportieren Sie Ihre Fotos per Instagram, Twitter, Facebook und E-Mail
- Erhalten Sie Ausgabebilder in voller Auflösung
- Nutzen Sie Schwarzweiß-Filter für vorhandene Fotos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Valentinstag 2015: Make Love!

Habt Ihr etwa unsere tolle Valentinstagsaktion verpasst? Dann tröstet euch und euer Smartphone doch mit einer Make-Love Lederhülle von Young Wild & Free! Die Liebeshüllen von YW&F gibt es bei Arktis für das Apple iPhone 6 und iPhone 6 Plus, sowie Samsung Galaxy S5, Galaxy S5 mini und Galaxy S3 mini. Nicht nur zum Valentinstag […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Food for Love: Verführerische Rezepte für den Valentinstag

Wer nicht weiß was er kochen soll, kann sich in der neuen Rezepte-App “Food for Love” (App Store-Link) inspirieren lassen.

Food for LoveDer 14. Februar ist bei Frischverliebten sicherlich rot im Kalender markiert. Wenn ihr euren Schatz heute mit einem leckeren Abendessen glücklich machen wollt, euch aber noch die richtige Rezeptidee fehlt, hilft ein Blick in die neue Applikation “Food for Love” aus dem Gräfe und Unzer Verlag.

Insgesamt listet “Food for Love” 30 verführerische Rezepte, die auch Kochanfänger bewältigen können. Alle Rezepte sind selbstverständlich mit einem hübschen Food-Foto versehen, listen alle Zutaten sowie eine ausführliche Anleitung zur Zubereitung. Wer möchte kann die Zutaten direkt auf die integrierte Einkaufsliste packen oder Rezepte als Favorit gesondert ablegen.

Wer schon eine Rezepte-App aus dem G+U-Verlag nutzt, wird sich schnell in Food for Love zurechtfinden, da das Layout gleich bleibt. Leider haben es die Entwickler noch nicht geschafft eine optimierte Version für das iPhone 6 anzubieten. Als kleinen Vorgeschmack möchten wir euch ein paar Rezepte kurz vorstellen.

Unter anderem gibt es eine leckere Süßkartoffel-Suppe mit Ingwer, Ente in Tempura-Teig, Lammkarree mit Granatapfel-Couscous oder aber auch ein Panna cotta mit roten Beeren. Hier sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

“Food for Love” kostet 2,99 Euro und ist natürlich nicht nur für den Valentinstag bestimmt. Der Download ist 36,4 MB groß und funktioniert gleichermaßen auf iPhone und iPad.

Der Artikel Food for Love: Verführerische Rezepte für den Valentinstag erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Arbeitet Apple an einem Elektroauto?

Nach einem Bericht des Wall Street Journal arbeitet Apple an einem geheimen Projekt - dabei soll es sich angeblich um einen Van mit Elektroantrieb handeln. In das Projekt mit dem Codenamen Titan sollen mehrere hundert Mitarbeiter involviert sein und Apple hat auch einen hochrangigen Forschung- und Entwicklungsexperten von Mercedes-Benz abgeworben und soll sich in Österreich nach Zulieferbetrieben erkundigt haben.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Immer wahrscheinlicher: Apple arbeitet an eigenem Elektro-Auto

Es scheint, als wäre an dem immer mal wieder ins Kraut sprießenden Gerücht, dass Apple zu einer Auto-Marke wird, doch etwas dran. Das Wall Street Journal hält neue Informationen bereit.

1423897432 Immer wahrscheinlicher: Apple arbeitet an eigenem Elektro Auto

Demnach soll CEO Tim Cook bereits vor einem Jahr das Projekt genehmigt haben.

Apple has several hundred employees working secretly toward creating an Apple-branded electric vehicle, according to people familiar with the matter. They said the project, code-named “Titan,” has an initial design of a vehicle that resembles a minivan, one of these people said.

Die Leitung soll der ehemalige Ford-Mitarbeiter Steve Zadesky inne haben. Er darf ein bis zu 1000-köpfiges Team aufstellen, um an dem Elektro-Auto zu werkeln. Erst jüngst ist der ehemalige Mercedes-Designchef Johann Jungwirth dazugestoßen.

Das geheime Labor soll nur wenige hundert Meter vom Apple-Hauptquartier entfernt sein. Aktuell arbeite man dort an den inneren Vorgängen und Materialien.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple patentiert umlaufendes iPhone-Display

Das Design zukünftiger iPhones könnte sich maßgeblich ändern, sollte ein aktuelles Patent umgesetzt werden. Die US-Patentbehörde hat Apple am Donnerstag ein Patent auf ein gekrümmtes Smartphone-Display ausgestellt, das physische Buttons fast vollständig ersetzt. Ob und wann die Erfindung tatsächlich Einzug in die Gerätewelt findet, lässt sich momentan nicht sagen, wahrscheinlich ist aber, dass dies gegebenenfalls nicht vor Ende 2016 geschieht.

patent 1

Ein wenig erinnert die Gestaltung an ein älteres iPod nano Modell. Die Grundidee ist also nicht brandneu. Außerdem gab es bereits 2013 ein Patent, das einen vergleichbaren Weg vorstellte. Aber angesichts der bisherigen Grundtendenz, die iPhones von Generation zu Generation immer flacher werden zu lassen, stellt das Patent schon eine Kehrtwende dar, sollte es implementiert werden. Der Trend, auf physische Buttons immer mehr zu verzichten, setzt sich darin aber ungebrochen fort.

Das Patent würde es außerdem möglich machen, dass Apple das Display auch über die Rückseite des zukünftigen iPhones laufen lässt oder zumindest Display-basierte Steuerungsmöglichkeiten einbaut. (via)

patent 2

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Week Calendar (for iPad)

Bietet Ihr jetziger Kalender auf Ihrem iPhone, iPod oder iPad Ihnen nicht genug Funktionalität und Optionen? Dann ist Week Calendar die richtige Lösung für sie. Ganz gleich, ob Sie die iCloud, Exchange oder den Google-Kalender verwenden, Week Calendar ist die benutzerfreundlichste und umfassendste Kalender-App der ganzen Welt und optimal für alle Anwender, die den Funktionsumfang ihrer Kalender-App voll ausschöpfen möchten.

ERHÄLTLICH IN 24 VERSCHIEDENEN SPRACHEN
Week Calendar gibt es für das iPad (Week Calendar HD), iPhone und den iPod Touch (Week Calendar). In Kürze werden weitere Plattformen folgen. Week Calendar unterstützt 24 verschiedene Sprachen.

SCHNELLE UND EINFACHE BENUTZUNG
Das Hinzufügen, Wiederholen und Verschieben von Ereignissen ist jetzt einfacher als jemals zuvor. Und mit der ansprechenden Benutzeroberfläche und der intuitiven Bedienung ist das Arbeiten mit Week Cal sowohl für gelegentliche als auch für häufige Nutzer eine Freude.

KLARE KALENDERFÜHRUNG
Week Calendar bietet einen übersichtlichen und detaillierten Überblick für einen Tag, eine Woche, (Mini-)Monate oder ein Jahr. Darüber hinaus beseitigt Week Calendar die Beschränkungen des Standard-iPhone-Kalenders – Sie können zum Beispiel eine wöchentliche Übersicht über alle Ihre Termine der nächsten Woche anzeigen lassen.

JEDE MENGE PRAKTISCHE FUNKTIONEN
Verschieben Sie Ihre Termine durch Ziehen, Kopieren und Einfügen. Gestalten Sie Ihren vollen Terminplan übersichtlicher, indem Sie unterschiedlichen Terminen und Ereignissen verschiedene Farben zuweisen. Die effektiven Erinnerungsfunktionen stellen sicher, dass Sie keines Ihrer Ereignisse verpassen. Mit individuell anpassbaren Wochennummern oder Wiederholungsfunktionen und vielen weiteren Optionen lässt sich der Kalender perfekt an Ihre Bedürfnisse anpassen. Die Verwendung eines digitalen Kalenders war noch nie so einfach!

ERINNERUNGEN AN FEIERTAGE, SPORT- UND SONSTIGE EREIGNISSE
Aktivieren Sie Benachrichtigungen zu Sportveranstaltungen, gesetzlichen Feiertagen und vieles mehr in Ihrem Kalender über den Calendar Store. Ab jetzt gehört die versehentliche Vereinbarung von Terminen an Ihren freien Tagen der Vergangenheit an!

WICHTIGSTE FUNKTIONEN:
– Praktische Übersicht Ihrer Termine und Ereignisse
– Anzeige aller Ereignisse der Woche in einer Zusammenfassung
– Einfache Verlegung von Terminen mittels Ziehen und Einfügen
– Kalendarische Anzeige von Tagen, Wochen, Monaten und Jahren
– Ausführungen mehrere Aktionen auf einmal
– Unterschiedliche Symbole für verschiedene Ereignisse
– Gruppenvorlagen
– Funktioniert ohne Einrichtung für alle Kalenderdienste, die das iPhone unterstützt (CalDAV, Exchange, iCal,
iCloud, Geburtstage, Abonnements)
– Unterstützt die Synchronisation von Kalendern
– Schnelles Einfügen von Ereignissen zum richtigen Zeitpunkt mittels Tippen-und-Halten
– Zoomen durch Antippen
– Termine verschieben, ausschneiden und einfügen
– Kontakte mit Ereignissen verknüpfen
– Rotiert mit dem iPhone-Bildschirm
– Vorlagen
– Erweiterte Wiederholungsregeln
– Anpassbare Anzeige
– Alle Ereignisse vollständig anpassbar
– Unterstützung des Vollbildmodus
– Teilnehmer einladen / Termine und Ereignisse per E-Mail teilen
– Zeitzonenunterstützung
– Einstellbare Wochennummern
– Verbesserte Geburtstagsintegration (Anzeige des Alters Ihrer Kontakte)
– Wochenende verbergen, an denen es keine Termine gibt / Wochentage / nicht rotieren
– Vollständig anpassbares und individualisierbares Aktionsmenü, um Termine und Ereignisse schnell zu ändern
– Unbegrenztes Suchen
– Unterstützung der TextExpander Touch Ausschneide-Erweiterung

Week Calendar for iPad Week Calendar for iPad
Preis: 3,99 €

Download @
App Store
Entwickler: WeekCal B.V.
Preis: 1,99 €

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BMW Motorrad – Faszination, Innovation, Mythos

In über 500 zum Teil seltenen Bildern, exklusiven Hintergrundstorys und spektakulären Videoclips werden 9 Jahrzehnte BMW Motorrad Geschichte lebendig. Entdecke alle Motorräder nach Modellen – von der R 32 1923 bis zur brandneuen 
R 1200 GS 2013. Oder tauche in eine komplette Dekade ein mit ihren berühmten Motorbikes, deren Fahrern sowie technischen Innovationen. Lerne von Abenteurern und Rennsportlern in der Rubrik Leute & Geschichten. Erlebe exklusive BMW Motorrad Events: BMW Motorrad Days und GS Trophy und bewundere das einzigartige BMW Motorrad Design. Die App ist unterhaltsam, informativ und interaktiv. User erhalten regelmäßige Updates zu Messen, neuen Maschinen und aktuellen Rennstrecken.

Überblick Funktionen:
-Interaktive Buch-Features
-Galerie
-Nach Dekaden
-Nach Modellen
-Motorsportgeschichte
-BMW Motorrad Events
-BMW Motorrad Design
-Leute & Geschichten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fractions and Smart Pirates. Free

Es ist eine einfache und lustige Art zu lernen, mit Brüchen zu rechnen. Dabei begleiten dich die „bright spark“-Piraten. Serviere den hungrigen Piraten Pizza und Kuchen, geh mit ihnen auf Raubzug und bestehe aufregende Abenteuer – und lerne dabei das bruchrechnen.

Das Spiel besteht aus vier Teilen. Jeder Teil entspricht einer Insel. Auf der ersten Insel lernt man die Bedeutung von Brüchen kennen. Biete den einen Piraten einen Teil von der Pizza an, und errate wieviel für die anderen Piraten übrig bleibt. Aber Vorsicht. Wenn du einen Fehler machst, sind alle bis zum Hals in Schwierigkeiten!

Auf der zweiten Insel müssen die Piraten einen gefährlichen Abgrund überqueren. Um das zu schaffen müssen sie die Brücke ausbalancieren – mit Sprengstoffkörben. Damit das nicht ins Auge geht, brauchen sie deine Hilfe. Wähle die Körbe mit dem korrekten Anteil.

Auf der dritten Insel begegnen die Piraten einem unerwarteten Rivalen: Käptn Einauge. Aber unsere rauen Piraten sind mit allen Wassern gewaschen. Siehe zu dass sie größere Wassermelonen abkriegen als Käptn Einauge.

Auf der vierten Insel möchte einer deiner besonders süßmäuligen Piraten einige Stücke Kuchen zu sich nehmen. Biete sie ihm an, und rate welchen Teil des Kuchens er sich nimmt. Da kannst du gar nichts falschmachen. Wenn doch, wird der Kuchen vom peinlichen Papagei gefressen.

Features:
• Vier Spiele in einem. Brüche, Gleichungen, Addition und mehr.
• Einfache Brüche mit Nennern von 2 bis 12 werden zufällig generiert.
• Lustige Animationen der Piraten und ihrer Freunde.
• Trainingsmodus am Start jeden Levels.
• Drei Schwierigkeitsgrade für jedes Spiel: Leicht, mittel und schwer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Atmos Thermo Vaporizer Kit for $34

High Quality. Sleek Design. Full Discretion.
Expires March 16, 2015 23:59 PST
Buy now and get 49% off




KEY FEATURES

The discreet, pocket-size Thermo DW is meticulously designed with a compact ceramic cartridge that elegantly heats up dry herbs and vapes waxy oils. Simply load the chamber, cover with the mouthpiece, and you're ready to hit the road with one of the smallest dual action pens around.
    510 threaded ceramic cartridge & coil heating element to secure a connection every time Ultimate portable size, only 4 inches tall Lightweight package 2-sided loading tool

PRODUCT SPECS

Dimensions:
    4.2"H x 0.41"Dia
Includes
    Lithium ion battery DW cartridge & housing (black) Tank cover Packing tool Retractable USB charger User manual

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US Shipping lead time: 1-2 weeks
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deadlings

Flappy Deadling – ein neuer Level, der niedliche Flattervögel zum Frühstück verspeist mit seiner Schwierigkeit. Schütze deinen Untoten mit einem Labyrinth aus tödlichen Sägen und Dornen. Gib ihm so viele Gehirne wie möglich, bevor er im grässlichen Labor des Todes stirbt. Hier gibt es kein Happy End!

Der Tod ist einsam. Er hat weder Freunde auf seinem FaceTome-Konto noch jemanden zum Abhängen. Also startet er das „Totling-Projekt“, um sich besser zu fühlen. Er kauft eine Fabrik, richtet ein Labor ein und beginnt mit der Ausbildung einer riesigen Armee von Zombie-Schergen. 

Je größer die Armee von Totlingen wird, desto tödlicher wird auch das Labor-Labyrinth – es ist voller Puzzle und todesverachtender Fallen. Die verschiedenen Totling-Einheiten haben jeweils besondere Fähigkeiten: Knochensäcke sind wendig beim Laufen und Springen, Grusels können sich an Wänden und Decken bewegen, Lahmhirne sind langsam und vorsichtig, und Stinker fliegen mithilfe ihrer mächtigen Gaswolken. Du musst alle Fähigkeiten nutzen, um durch das Labyrinth zu gelangen und deine Totlinge auszubilden.

Schaffst du es durch über 100 Level einschließlich Labor? Kannst du das Totling-Projekt abschließen und deine Zombie-Schergen erfolgreich trainieren?

> Sidescrolling-Arcadespiel
> Vier verschiedene niedliche Zombie-Typen 
> Über 100 herausfordernde Level
> Zwei Spielmodi: Strategie und Arcade
> 4 verschiedene Welten!
> Musik und Sounds passend zur Stimmung 
> Handgemalte Comic-Grafiken
> Vier Phasen zum Freischalten und Abschließen
> Lustige Story mit einem nicht sehr ernsten Schnitter Tod
> Intuitive One-Touch-Steuerung

*Dieses Spiel unterstützt nicht den iPod touch (4. Generation)*

Download @
App Store
Preis: 1,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

'Share As Image' Pro: Lifetime Subscription for $49

Instantly Turn Text into Images to Create Shareable Graphics & Memes
Expires March 16, 2015 23:59 PST
Buy now and get 89% off




KEY FEATURES

Quickly and easily create engaging graphics that will amplify your social media presence, with no design background required. Simply find and highlight text that catches your eye, choose your background right in the app, and share on social media to instantly drive more traffic.
    Create, manage, edit, and store unlimited images Easily stamp on a brand logo Share instantly and directly to Facebook, Twitter, Pinterest, etc. Choose from 50+ fonts & 1000+ amazing royalty-free stock photos Download HD images Use 30 beautiful preset templates or create custom templates

COMPATIBILITY

    Mac or PC Chrome Extension requires Google Chrome (latest version recommended) Bookmarklet and web version works on Chrome, Firefox, Safari and Internet Explorer 9+

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    Length of access: lifetime All photos are Royalty-Free Creative Commons “CC0” Updates included Restrictions: license for 1 customer only, no sharing with others (unlimited devices) License deadline: must redeem license by 12/2015
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Vorstellung (Games) Gestensteuerung perfektioniert – Darklings 2

“Die Darklings haben alle Sterne, die Essenz des Lichts, gestohlen und Finsternis über die Welt gebracht. Schließe dich Lum an und eliminiere die Finsterlinge.”

So viel dann auch schon zur Story von Darklings 2, diese reicht aber auch schon vollkommen aus! Hier liegt der Fokus definitiv nicht auf der Hintergrundgeschichte. Man durchwandert ganz klassisch Level für Level mit Lum dem Hauptcharakter und besiegt Endgegner. Man durchkreuzt in einem epischen Abenteuer unzählige Welten und besiegt gegnerische Monster, indem man ihnen das Licht bringt. So geht es darum in der Haut des Protagonisten Lum die Welt zu retten und das Licht wieder zurückzubringen. Wir haben das Spiel für euch getestet.

Grafik

Was sich aus dem Namen schon ableiten lässt ist: Das Spiel ist dunkel. Klingt erst einmal komisch, jedoch ist das gesamte Spiel in einem schwarz/weißen zwei dimensionalen Grafikstil gehalten, wie man es schon von Titeln wie beispielsweise Limbo gewohnt ist. Dies erzeugt eine mystische und interessante Atmosphäre und passt einfach zur Thematik und Soundtrack des Spiels. Die über 40 Charaktere sowie die Umgebung im Spiels sind sehr unterschiedlich und detailreich gestaltet und lassen keine Langeweile aufkommen.

Gameplay

Zu Beginn werden wir erwartungsgemäß durch ein Tutorial geleitet, welches uns die grundlegenden Funktionen des Spiels näher bringt. Das Spielprinzip ist so simpel wie genial. Wir haben im Hauptmenü eine Auswahl welchen Bereich wir betreten wollen, wählen wir einen aus, so finden wir uns in der Gestalt von Lum im Level wieder. Dann geht es auch schon los, von beiden Seiten kommen Monster mit linienförmigen Mustern auf uns zu und an diesem Punkt beginnt die Gestensteuerung. Wir müssen, um unsere Gegner zu besiegen, das Muster über ihnen nachzeichnen, welches sie auf sich tragen. Dies können beispielsweise Spiralen, S-förmige, sowie U-förmige Muster und viele mehr sein. Im ersten Level ist das ganze selbstverständlich noch lange nicht so anspruchsvoll wie in späteren Leveln. Die Muster, sowie die Fähigkeiten der Gegner werden von Level zu Level komplexer.

Darklings-2-banner

Review

Jedes betreten eines Levels kostet Einen von fünf Energiepunkte. Pro Stunde bekommt man ca. einen Energiepunkt. So ist der Spaß nach fünf mal Spielen auch schon vorbei und entweder man wartet oder bezahlt Kristalle, welche man für Echtgeld erhält. Zudem lassen sich auch Powerups oder Outfits kaufen, entweder durch Sterne, welche man sich erspielen kann oder – wer hätte es gedacht – durch die Echtgeld-Kristalle. Dieser Echtgeld Zwang gibt dem Spiel, welches durch sein intuitives Gameplay und die generell schöne Aufmachung beeindruckt, einen bitteren Beigeschmack. Eine Sache, welche zudem aus einigen Rezensionen hervorgeht ist, dass es auf den iPhones um ein vielfaches schwieriger sein soll, als auf dem iPad, da sich dort die Gestensteuerung nicht so gut benutzen ließe.

Video

Fazit

Alles in Allem ist Darklings 2 jedoch ein schönes Spiel, welches wohlgemerkt nur auf iOS Geräten erhältlich ist. Wer die In-App-Käufe mit sich und seinem Geldbeutel vereinbaren kann, für denjenigen ist Darklings 2 von unserer Seite eine ganz klare Downloadempfehlung!

Jetzt im AppStore laden


Darklings Season 2 (AppStore Link) Darklings Season 2
Hersteller: MILDMANIA OYUN BILISIM LTD STI
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download (Aff.Link)



style="display:inline-block;width:728px;height:90px"
data-ad-client="ca-pub-1315084900275151"
data-ad-slot="7302947331">

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vorschau auf die CeBit: FRITZ!OS soll vielseitiger werden

Mit diesem Artikel möchten wir einen Blick nach vorne Richtung anstehende Messen wagen. Da viele unserer iPad-Leser eine Fritz!Box besitzen, um das heimische WLAN-Netzwerk zu durchfluten, werden sich sicherlich die ein oder anderen iPad-und-Fritz!Box-Nutzer besonders freuen. AVM wird auf der Cebit 2015 viele neue FRITZ!-Produkte vorstellen, dazu gehören die neuen FRITZ!Box-Modelle für DSL und LTE, die kleinste FRITZ!Box aller Zeiten, das WLAN AC Wave 2 für Streaming im Heimnetz und FRITZ!OS für mehr Features im multimedialen Smart Home.  Irgendwie freue ich mich auf die CeBit 2015. Es kommt mir oft vor, als sei es ein großer Abenteuerspielplatz für Männer, die einen auf Business machen. Ein Hersteller hat es uns da besonders angetan, den zu den neuen FRITZ!Boxen für den schnellen Breitbandzugang gehören die FRITZ!Box 7430 für rein IP-basierte Anschlüsse und die FRITZ!Box 6820 LTE für zuhause und unterwegs. Auch das Surfen auf dem Notebook und PC, das Streaming von 4K Filmen, Online Spielen auf den Konsolen, Tablets oder Smartphones, sowie das Musik Streaming über das Drahtlose Multi-Room-System soll das Zuhause vielseitiger werden lassen. Ein ultraschnelles und stabiles WLAN sei laut AVM von den Anwendern gefragt, sodass es kein Problem ist auch mit vielen Geräten das Internet zu nutzen. Genau diese Stabilität soll die neu entwickelte FRITZ!Box 4080 bieten, welche dank der Multi User MIMO-Technologie ein schnelles WLAN mit bis zu 2,5 GBit/s bieten kann und so allen Ansprüchen gerecht werden sollte. Für Einsteiger werde jedoch auch die FRITZ!Box 4020, die kleinste FRITZ!Box aller Zeiten genügen. Diese ist ein kleiner WLAN-Router, welcher verspricht, dass er sich flexibel und ohne Probleme an jedem Modem einsetzen lässt. In einem ganz neuen Layout soll zudem die Vorschau auf das kommende FRITZ!OS, die Software für die FRITZ!Box präsentiert werden. FritzBox-banner
Ein zusätzliches Highlight ist die neue umfassende Heimnetzübersicht. FRITZ!OS informiert in Zukunft zusätzlich über Schnurlostelefone, Powerline-Steckdosen oder WLAN-Repeater. Für alle FRITZ!-Produkte im Heimnetz lassen sich Updates demnächst zentral managen. Das neue FRITZ!OS ist dabei optimiert für den Einsatz von Tablets und Smartphones. Unter dem Motto “FRITZ! – Schneller zu Hause” wird AVM alle Neuheiten auf der Cebit in Halle 13, am Stand C48 in Hannover präsentieren. Wer von Euch wird auf der CeBit vor Ort sein und uns vom iPadBlog.de treffen wollen? Sagt uns rechtzeitig Bescheid, damit dies so gut wie letztes Jahr geklappt hat.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch bekommt Konkurrenz

Vielen sollte der schweizer Uhrenhersteller “Swatch” ein Begriff sein. Swatch will in den nächsten drei Monaten eine eigene Smartwatch auf den Markt bringen. Diese Uhr soll mit Android- sowie Windows Phone-Devices kompatibel sein und vor allem durch die immens langen Akkulaufzeiten attraktiv sein. Die Smartwach soll laut Nick Hayek, dem Swatch-CEO über die Nahfunktechnik NFC kommunizieren. Zudem soll sie eine Bezahlfunktion beinhalten, dass sie jedoch auch zu Apple-Geräten kompatibel sein soll, werde aber laut Hayek nicht erwartet. Swatch und Apple geraten hier nicht zum ersten mal aneinander. Schon im Frühjahr, als sich die Gerüchte zur Apple Watch verdichteten, setzte sich Swatch gegen den vermeintlichen Namen “iWatch” zur Wehr, da dies Verwechslungen mit der iSwatch-Uhr geben könne. Nicht nur Swatch wehrte sich gegen den Namen “iWatch”, sondern auch ein Studio für Softwareentwicklung, wie das Handelsblatt mit dem Artikel “Warum Apple Watch nicht iWatch heißt” unterstreicht.
„Probendi ist die einzige Gesellschaft, die zur Nutzung des Namens ‘iWatch’ für Produkte wie die ‘Apple Watch’ in der Europäischen Union berechtigt ist“,
erklärt Di Salvo. Aber zurück zum schweizer Uhrenhersteller: Swatch ist laut Hayek bereit, es mit der Apple Watch aufzunehmen, welche ab April 2015 auf dem Markt erscheinen soll. Das Unternehmen Swatch, welches 1983 gegründet wurde, ist in erster Linie für seine günstigen Uhren bekannt, mit denen sie gegen die Billig-Konkurrenz auf Fernost antraten. swatch_website_150213 Inzwischen gehören zahlreiche Traditionsmarken wie Glashütte Original, Omega, Tissot etc. zum Konzern, einige davon bieten schon etwas länger Uhren mit berührungsempfindlichen Bedienelementen und Features wie Kompass, Höhenmeter und speziellen Sensoren für Tauchern an. Gegenüber CNET bestätigte ein Sprecher von Swatch den Einstieg in den Smartwatch-Markt.
“Swatch wird in den nächsten zwei bis drei Monate eine neue Generation seiner Swatch Smartwatch herausbringen. Zu den Funktionen gehören Kommunikation, mobile Bezahlungen bei Einzelhändlern wie Migros und Coop und Anwendungen, die mit Windows und Android funktionieren – ohne dass die Uhr aufgeladen werden muss. Außerdem wird Swatch am Monatsende die neue Swatch Touch präsentieren.”
Das klingt wohl mehr als gut, denn Konkurrenz belebt das Geschäft. Zur Verfügbarkeit und Preisen wurden bisher keine Angaben gemacht, genauso wenig wie zur Bezahl-Kompatibilität. Noch vor zwei Jahren lehnte Hayek das Konzept der Smartwatch entschieden ab, da das Ziffernblatt einer Uhr zu klein für Kommunikation sei. Außerdem müssten diese Uhren zu häufig geladen werden. Nun jedoch betonte er Bloomberg gegenüber, dass Swatch auch Patente für neuartige Akkus besitze, welche eine gigantische Laufzeit ermöglichen. Diese seien jedoch noch nicht 100 Prozentig marktreif.
So kündigte der Swatch-Boss an, im kommenden Sommer eine eigene Fitness-Smartwatch herausbringen zu wollen. Die Analysten erwarteten auch, dass die Hälfte der Smartwatch-Käufer Träger traditioneller Armbanduhren sind, also kann es gut sein, dass sich die Smartwatches durchsetzen. Wie jedoch der Konkurrenzkampf der Unternehmen ausgehen wird bleibt abzuwarten. Was erwartet ihr? Habt ihr eigentlich noch Swatch-Uhren im Haushalt?
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple öffnet „iWork for iCloud“ für Nutzer fremder Hardware

Apple erlaubte die Nutzung von iCloud bisher nur dann, wenn man auch über Hardware des Unternehmens verfügt – etwa Mac, iPhone oder iPad. In einem unerwarteten Schritt hat Apple nun die Browser-Varianten von Pages, Numbers und Keynote auch für Nutzer von fremder Hardware freigegeben. Auf der iCloud-Beta-Webseite können diese sich mit ihrer bestehenden Apple-ID anmelden bzw. einen neuen Account erstellen und erhalten dann Zugriff auf „iWork for iCloud“,...

Apple öffnet „iWork for iCloud“ für Nutzer fremder Hardware
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: