Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.387 Artikeln · 3,16 GB
Werbung

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Fotografie
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Soziale Netze
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Unterhaltung
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Familie & Kinder
8.
Thriller
9.
Liebesgeschichten
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Familie & Kinder
7.
Liebesgeschichten
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Max Giesinger
7.
The Weeknd
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
Disturbed

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Andreas Gabalier
10.
Genetikk

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Judy Astley
5.
Andreas Gruber
6.
Simon Beckett
7.
Marc Elsberg
8.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Nele Neuhaus
Stand: 03:01 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

114 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

31. Januar 2015

Wegen Apple Watch: Apple Stores demnächst mit Safes

Apple Watch - Smartwatch

Weil Apple seine Smartwatch Apple Watch nicht nur zum Preis ab 349 US-Dollar anbieten will, sondern einige Editionen mit 18 Karat Gold mehrere tausend Dollar kosten werden, werden Apple Stores künftig mit Safes ausgestattet. Wie beim herkömmlichen Juwelier wird Apple seine Apple Stores mit Safes ausstatten, in denen die teureren Gold-Varianten der Apple Watch untergebracht werden (müssen). Es heißt, dass darin sowohl die Lagerbestände wie auch die Vorzeige-Geräte aus der Ladentheke über Nacht untergebracht werden. Safe mit Stromversorgung Schon jetzt soll Apple Medienberichten zufolge in einigen Apple Stores mit dem Aufbau der Safes begonnen haben. Diese werden mit einer Stromversorgung (...). Weiterlesen!

The post Wegen Apple Watch: Apple Stores demnächst mit Safes appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Updates für OS X Yosemite und iOS 8

Apple hat heute Abend Updates für OS X Yosemite und iOS 8 veröffentlicht, die hauptsächlich Fehlerbehebungen beinhalten. OS X 10.10.2 beseitigt unter anderem WiFi-Probleme, die bereits seit dem Start von Yosemite bei einigen Nutzern für Probleme sorgen, und einen Fehler, wodurch Webseiten langsam geladen wurden. Außerdem wurde die Stabilität und Sicherheit des Systems erhöht, unter anderem wurde eine Lücke in Spotlight geschlossen. Der Download in der Redaktion ist rund 550 Megabyte groß....

Apple veröffentlicht Updates für OS X Yosemite und iOS 8
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Spezielle Safes für Gold Edition in Stores

Für die Gold Edition der Apple Watch sieht Apple in den Apple Stores spezielle Safes zur Sicherung vor.

Während die Apple Watch bei 349 Dollar im April startet, dürfte die Gold Edition einige tausend Dollar/Euro kosten. Apple trifft laut einem Bericht von Mark Gurman offenbar Vorsichtsmaßnahmen. Die teureren Watches können dem Report zufolge, genauso wie die ganze Kollektion, zwar in den Stores aus- und anprobiert werden. Die Gold Edition soll aber in einem Extra-Safe in den Stores lagern. Das erinnert an die gesicherten Auslagen wertvoller Waren bei Juwelieren.

Apple Watch Gold

Über Nacht sollen die Demo-Uhren der Stores in den Safes eingelagert und dort via MagSafe-Aufladegeräten gleich aufgeladen werden, damit sie am nächsten Tag zu den Geschäftszeiten wieder einsatzbereit sind, wenn Kunden sie testen wollen.

Ab Mitte Februar Schulungen

Mitte Februar soll Apple mit der Einweisung für Retail-Mitarbeiter beginnen. Hier macht Apple die Mitarbeiter mit den Funktionen der Watch vertraut. Die Trainings-Einheiten finden in Cupertino und Austin/Texas statt.

Überarbeitete Shirts für Mitarbeiter

Schon ab 2. Februar sollen die Store-Mitarbeiter laut Informationen von AppleInsider auch mit neuen, etwas eleganteren T-Shirts ausgestattet werden. Das traditionelle Blau bleibt erhalten. Das Apfel-Logo wandert aber offensichtlich von der Mitte der Mitarbeiter-Shirts auf die linke Brust.

(Autor: Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone: Knapp zwei Drittel bemängeln geringen Speicher

iphone6_pf_spgry_5-up_ios8-print

Geht es nach einer Umfrage des Mobilfunkbetreibers o2, sind viele iPhone-Besitzer mit ihrem zur Verfügung stehenden Speicherplatz nicht zufrieden. Es passiert ihnen nämlich immer wieder, dass der Speicher voll ist. Dies liegt vor allem darin begründet, da die meisten iPhone-Kunden auf Grund des niedrigeren Preises und eventuell günstigeren Vertrages zum 16 GB-Modell greifen. Der Aufpreis von 100 Euro auf die 64 GB-Variante ist ihnen somit einfach zu hoch.

iPhone-Speicher

Immerhin gut ein Fünftel der iPhone-User erreicht mindestens einmal im Monat bzw. einige Male im Jahr den Punkt, wo nichts mehr auf dem iPhone Platz hat. Bei 12 Prozent ist dies einmal die Woche der Fall und bei 8 Prozent sogar täglich. Somit haben knapp zwei Drittel aller iPhone-Besitzer ein “Speicherproblem”.

Habt ihr auch derartige Probleme?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch in Öffentlichkeit gesichtet

collection_09_large

Die Apple Watch wird heiss erwartet und darüber wird viel spekuliert. Nun ist die Smwartwatch von Apple zum ersten Mal in der Öffentlichkeit aufgetaucht.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Talaqa Chinesisch-Deutsches Wörterbuch

Talaqa Chinesisch-Deutsches Wörterbuch ist ein intelligentes Wörterbuch, das viele Beispielsätze enthält. Suchen Sie in Chinesisch (Vereinfacht und Traditionell), Pinyin oder Deutsch.

Die wichtigsten Merkmale des Wörterbuchs:
★ keine Internetverbindung benötigt.
★ 149.000 Einträge.
★ 23,000 Beispielsätzen.
★ 1180 Pinyin Audio-Dateien.
★ Und vieles mehr …

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[VIDEO] Kunstwerk am Apple Store in Jiefangbei: "About the Artists"

Zur feierlichen Eröffnung des neuen Apple Stores im Jiefangbei Square in der chinesischen Metropole Chongqing wurde der Eingangsbereich, der wie in New York ein Glasbau über dem eigentlichen Store darstellt, mit einem überdimensionalen Kunstwerk verhüllt. Ein Filmteam begleitete die beiden verantwortlichen Künstler während ihres Schöpfungsganges. Als Result wurde nun das Video...

[VIDEO] Kunstwerk am Apple Store in Jiefangbei: "About the Artists"
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toller Studio-Kopfhörer für Musik und mehr: Sony MDR-7506

Lange habe ich danach gesucht, nach diesem einen richtigen Kopfhörer, den ich zu diversen Zwecken einsetzen will. Dazu gehört zum einen die Aufnahme meiner eigenen Musik mittels Stimme und Gitarre, zum anderen aber auch zum Vorhören der Interviewpartner, wenn ich... Continue Reading →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Januar 2015: Unsere Favoriten aus dem App Store

Im Januar waren die Entwickler bereits richtig fleißig und haben tolle Apps und Spiele in den App Store gebracht. Wir stellen euch unsere acht Favoriten des Monats vor.

Be my eyes Shadowmatic 3 Das ist mein Wetter 2 Lumino City 2

Be My Eyes: Manchmal reicht eine einfache Idee für eine richtig tolle App. Zusammen mit Be My Eyes kann man sehbehinderten iPhone-Nutzern dabei helfen, Objekte zu erkennen und Entscheidungen zu fällen. Nach einer kurzen Registrierung legt man zunächst ein Profil an und kann danach Hilfe bieten oder Hilfe erhalten. Sehbehinderte Nutzer können sich über die App mit sehenden Nutzern verbinden lassen. Die Möglichkeiten sind mehr als vielfältig: Ist die Milch noch haltbar? Steht eine Dose Früchte oder Tomaten vor mir? Welche Farbe hat die Hose bei H&M? All diese Fragen können per Be My Eyes im Handumdrehen gelöst werden. Habt ihr eure Augen schon ausgeliehen? (Universal-App, kostenlos, kompletter Bericht)

Shadowmatic: Shadowmatic vom Entwicklerteam des TRIADA Studios verfügt über insgesamt 70 Level, die in neun unterschiedlichen Umgebungen bzw. Räumen angeordnet sind. Das Ziel des Spiels ist es – der Titel der App deutet es schon ansatzweise an – aus beleuchteten abstrakten Objekten durch Drehen erkennbare Schattenfiguren zu erzeugen. Sowohl das Objekt als auch der Schatten an der Wand können bewegt werden, und es bedarf in vielen Fällen einiges an Knobelarbeit, bis der entsprechend zusammenzusetzende Gegenstand in seiner angestrebten Form als Schatten erscheint. Grafik und Gestaltung des Spiels sind definitiv gelungen – wir wünschen uns schon jetzt weitere Herausforderungen. (Universal-App, 2,99 Euro, kompletter Bericht)

Das ist mein Wetter: Auch für den Nachwuchs ist in diesem Monat wieder etwas dabei – und es darf gelernt werden. Das ist mein Wetter ist in die Bereiche Frühling, Sommer, Herbst, Winter und Klima eingeteilt und erlaubt es neugierigen Jungen und Mädchen ab vier Jahren, auf spielerische Art und Weise mehr über das Wetter zu erfahren. So gibt es unter anderem die Möglichkeit, sich Wetterinformationen entweder in Fahrenheit oder Celsius anzeigen zu lassen, und auch die Frage „Was soll ich anziehen?“ über passend zum Wetter ausgewählter Bekleidung zu beantworten. (Universal-App, 2,99 Euro, kompletter Bericht)

Lumino City: Ein Spiel für den Mac, das wirklich wunderschön gestaltet ist. Lumino City dürfte aus grafischer Hinsicht so ziemlich alles überragen, was ihr bisher gesehen habt. Okay, es gibt keine 3D-Grafik voller Effekte wie bei den neuesten Konsolen-Hits, trotzdem ist die Atmosphäre eine ganze besondere. Die Welt von Lumino City wurde nämlich per Hand erschaffen – mit kleinen Modellen aus Papier und Pappe. Diese wurden dann gefilmt, fotografiert und so digitalisiert. Herausgekommen ist eine atemberaubende Umgebung, die seinesgleichen sucht. Für Adventure-Fans genau das richtig, vor allem wenn man sich an kleinen Details erfreuen kann. (Mac-App, 12,99 Euro, kompletter Bericht)

Tailor Satellina 4 Scan Me 1 Radiation Island 2

Tailor: Der kleine Schneider für euer iPad oder iPhone. Mit der App können zuvor angefertigte Screenshots, etwa von langen WhatsApp-Konversationen oder Webseiten, zu einem langen Bild zusammengefügt werden. Viel tun muss man dafür nicht, daher gibt es auch nicht viel zu erklären: Nachdem man die App gestartet und den Zugriff auf die Foto-Bibliothek erlaubt hat, sucht Tailor automatisch nach Screenshots, die zusammengefügt werden können. Einen Fingertipp später kann man das Resultat speichern. (Universal-App, kostenlos, kompletter Bericht)

Satellina: Dass auch einfach gestrickte Spiele einen hohen Suchtfaktor haben können, beweist dieses Spiel. Es gilt, in insgesamt 50 verschiedenen Leveln nacheinander farblich passende Kreise einzusammeln. Das Besondere daran: Die Kugeln bewegen sich in mal mehr mal weniger komplizierten Formationen über den Bildschirm – und wechseln zudem die Farbe. Als Regel gilt: Es müssen immer die grünen Kreise eingesammelt werden, alle anderen Farben heißt es zu vermeiden. Hat man alle grünen Kreise eingeheimst, wechseln die gelben Kreise zu grün, die roten zu gelb – und die nächste Runde beginnt. Dieses Spiel geht so lange, bis keine Kreise mehr auf dem Bildschirm vorhanden sind. Definitiv eine spaßige Angelegenheit. (Universal-App, 1,99 Euro, kompletter Bericht)

Scan Me: Scan Me macht es möglich, auf die Schnelle Dokumente über die eingebaute Rückseiten-Kamera des iPhones oder iPod Touch abzufotografieren, sie zu bearbeiten und als PDF-Datei per E-Mail zu verschicken, in Dritt-Apps zu öffnen oder auch in mit der App verbundene Cloud-Dienste hochzuladen. Die Entwickler betonen zudem, dass neben einer modernen Scan-Technologie, die automatisch perspektivische Verzerrungen und Schatten ausmerzt, auch eine praktische Texterkennung auf Basis einer Technik von Abbyy Europe zum Einsatz kommt, die es möglich macht, gescannte Dokumente zu durchsuchen und als Text-Version anzeigen zu lassen. (iPhone, 1,99 Euro, kompletter Bericht)

Radiation Island: Radiation Island ist ein unglaublich schön anzusehendes, intensives Abenteuer-Game, in dem man alles daran setzen muss, auf einer verlassenen Insel eigenständig zu überleben und dabei nicht nur Ressourcen zu sammeln, sondern auch einen Weg aus diesem Paralleluniversum zu finden. Das Survival-Abenteuer kann in insgesamt drei verschiedenen Game-Modi absolviert werden. Für Einsteiger und Spieler, die weniger ums Überleben kämpfen denn die wunderschönen Landschaften in Ruhe erkunden wollen, gibt es einen „Erkundungs“-Modus, ambitioniertere Gamer wählen nach Abschluss des Tutorials dann eher die Varianten „Abenteuer“, das ein klassisches Gameplay mit angreifenden Tieren beinhaltet, oder auch den schweren Modus „Überleben“, an den sich nur hartgesottene Nutzer herantrauen sollten. (Universal-App, 2,99 Euro, kompletter Bericht)

Der Artikel Januar 2015: Unsere Favoriten aus dem App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beliebtes Tower Defense Kingdom Rush Frontiers für iPhone und iPad kurzzeitig kostenlos

Kingdom Rush Frontiers IconDas beliebte Tower Defense-Spiel Kingdom Rush Frontiers (iPhone und iPod Touch / iPad) ist kurzfristig kostenlos erhältlich. Der zweite Teil der Kingdom Rush Trilogie Rush wird mit durchschnittlich 4,5 Sternen von den Nutzern sehr gut bewertet. Beim iPad-Spiel spart Ihr mit dem Download 4,99 Euro, beim iPhone sind es immerhin 2,69 Euro.

Worum geht’s? Ihr verteidigt mit Euren Abwehranlagen die Festungen in den Grenzgebieten exotischer Länder gegen Wellen anrückender Feinde. Davon gibt es mehr als genug: 40 verschiedene gegnerische Einheiten gibt es zu entdecken. Aber Deine Abwehrtürme sind auch nicht ohne, hier gibt es 18 verschiedene Eigenschaften, die Ihr über die Zeit entwickeln und ausbauen könnt.

Leider ist das Spiel doch nur in englischer Sprache, die Angabe im App Store stimmt nicht. Gut: Ihr könnt Kingdom Rush in drei Schwierigkeitsstufen spielen. Wenn Ihr noch keine Erfahrung mit Tower Defense Spielen habt, ist Casual der richtige Einstieg, später könnt Ihr jederzeit wechseln. Das Spiel ist in Kampagnen aufgeteilt, Ihr beginnt mit der Kampagane Hammerhold und verteidigt Linirea. Hier startet dann auch die Einführung, die Euch mit dem Spiel vertraut macht. Ihr lernt die Besonderheiten des Tower-Defense-Spiels kennen und erfahrt mehr über die unterschiedlichen Gebäudetypen, die zum Bau zur Verfügung stehen.

Im ersten Level kommen die Feinde in sechs Wellen, mit Deinen Türmen und ein paar Fußsoldaten ist das kein Problem. Du lernst auch Deinen Helden kennen, der im Notfall die Festung selbst verteidigt. Mit dem Sieg bekommst Du Sterne, mit denen Du Technologieupgrades kaufen kannst. So kannst Du Armbrustschützen einführen, die eine höhere Reichweite haben, als gewöhnliche Bogenschützen. Mit dem zweiten Level stehen dann auch die ersten Verbesserungen für Deine Verteidigungstürme an, die Du aber jeweils in Auftrag geben musst… Und so läuft das Spiel auch weiter: Beide Seiten werden immer besser und Deine richtige Strategie entscheidet, wer die Oberhand gewinnt.

Wenn Ihr Level mit der Höchstnote 3 Sterne abschließt, könnt Ihr auch zwei andere Spielmodi für den jeweiligen Level ausprobieren: Heroic Challenge und Iron Challenge. Diese beiden Spielmodi sind schwerer, weil Dir weniger Verteidigungskraft zur Verfügung steht und Du gleichzeitig gegen die Elite-Krieger des Angreifers bestehen sollst.

Mir gefällt das Spiel, auch wenn ich es dann doch eher für das iPad empfehlen möchte. Ich habe es auf dem iPhone 6 und da strengt es auf Dauer etwas an, da die Schrift sehr klein ist und auch alle Elemente recht klein sind. Durch die diversen Angriffswellen in jedem Level eignet sich das Spiel eher für den Abend auf dem Sofa als für das Warten auf den Bus – die Level dauern einfach etwas länger. Gut gefällt mir auch die Musik, die unterstützt die Spannung sehr gut.

70 Auszeichnungen warten auf Eure Defensivstrategie, zu den Waffen für König und Vaterland!

Kingdom Rush Frontiers läuft auf iPhone und iPod Touch ab iOS 5.0 oder neuer. Das Spiel belegt 245 MB Speicherplatz, ist in englischer Sprache und kostet normal 2,69 Euro.

Kingdom Rush Frontiers HD läuft auf iPad mit iOS 5.0 oder neuer. Das Spiel braucht 385 MB, ist in englischer Sprache und kostet normalerweise 4,99 Euro.

Stundenlanges, spannendes Spielen garantiert: Kingdom Rush Frontiers macht rundum einen gelungenen Eindruck.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Romance Of Rome (Free)

In dem tollen Wimmelbildabenteuer Romance of Rome, das dich in die legendären Zeiten des alten Rom entführt, erwarten dich Liebe, Verrat und Gefahren! Finde die Relikte des Kaisers und erobere das Herz seiner Tochter. Erkunde auf der Suche nach der wahren Liebe das gewaltige Kolosseum, das sagenhafte Forum und andere wunderbare Orte.

Nach dem Kauf erhältst du unbegrenzten Zugang zu den folgenden unglaublichen Spielfunktionen:

- finde Unschuld und Abenteuer während der glorreichen Tage des Römischen Reiches
- erkunde das gewaltige Kolosseum, das sagenhafte Forum und vieles mehr
- misch dich unter die Leute und kauf dir wunderschöne Dinge
- such nach den verschollenen Relikten des Kaisers und löse raffinierte Rätsel

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve-Jobs-Film wird an Originalschauplätzen gedreht

Die Produktion des kommenden Steve-Jobs-Films, bei dem Michael Fassbender in die Rolle des Apple-Gründers schlüpft, ist in vollem Gange. Der Dreh unter Regie von Oscar-Preisträger Danny Boyle hat bereits vor einigen Tagen in der berühmten Garage im Haus in Los Altos, in dem Steve Jobs aufgewachsen ist, begonnen. Nun wurde bekannt, dass auch im Flint-Center im...

Steve-Jobs-Film wird an Originalschauplätzen gedreht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook: 2015 ist das Jahr von Apple Pay

Tim Cook: 2015 ist das Jahr von Apple Pay auf apfeleimer.de

Das Jahr 2014 lief für Apple sehr erfolgreich, vor allem das vierte Quartal hat einige Rekorde und hohe Einnahmen für das kalifornische Unternehmen mit sich gebracht – kein Wunder, dass man bei Apple bereits damit beschäftigt ist, auch in diesem Jahr sehr erfolgreich zu sein. Allen voran dürfte Apple natürlich weiterhin auf einen großen Erfolg des iPhones spekulieren, was angesichts der Verkaufszahlen von iPhone 6 und iPhone 6 Plus nicht unwahrscheinlich ist. Allerdings hat Apple-CEO Tim Cook noch ein weiteres Produkt genannt, von dem in diesem Jahr ein großer Erfolg erwartet wird: Apple Pay.

Apple Pay bereits jetzt etabliert

Während der Bekanntgabe der Quartalszahlen ließ Cook wissen, dass Apple Pay im Jahr 2015 sehr erfolgreich abschneiden könnte bzw. das Unternehmen fest davon überzeugt ist, dass 2015 das Jahr von Apple Pay wird. Bereits zum Start des Dienstes konnte Apple über 500 Banken auf seiner Seite zählen, mittlerweile sind es US-weit mehr als 750 Banken.

Hinzu kommt, dass Apple Pay mittlerweile für zwei von drei US-Dollar verantwortlich ist, die in den USA über mobile Zahlungen transferiert werden. Mit fortschreitender Zeit und wachsender Verfügbarkeit wäre es also denkbar, dass sich Apple in diesem Hinblick noch einmal verbessert und eine deutliche Führungsposition einnimmt.

Mobile Payment immer wichtiger

Dass Mobile Payment in der nahen Zukunft immer wichtiger wird, davon sind Experten überzeugt, weshalb Apple mit seinem Pay-Dienst gute Karten haben dürfte, sich einen großen Teil vom Kuchen zu sichern. Um auch außerhalb der USA erfolgreich sein zu können, soll Apple Pay in Kürze auch in anderen Ländern angeboten werden – in Europa könnte es noch im ersten Halbjahr 2015 der Fall sein.

Der Beitrag Tim Cook: 2015 ist das Jahr von Apple Pay erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fehler in iTunes Connect meldete Entwickler in fremde Accounts an

Apple musste gestern sein Entwicklerportal iTunes Connect, mit dem Programme für den App Store verwaltet werden, vom Netz nehmen. Grund war ein Fehler, durch den Entwickler nach einer Anmeldung mit ihren Zugangsdaten plötzlich den Account fremder Personen angezeigt bekommen haben. MacRumors konnte die Probleme ebenfalls nachvollziehen und berichtet, dass es sich...

Fehler in iTunes Connect meldete Entwickler in fremde Accounts an
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Golden Trails 3

Was können dir die Wände erzählen? Im Frankreich des 18. Jahrhunderts werden die Geheimnisse des Ordens der Tempelritter noch geheim gehalten. Suche in diesem Wimmelbildspiel voll unerwarteter Wendungen gemeinsam mit dem tapferen Jacque nach der Wahrheit.

Jacque erlangt in einer Kneipe das Bewusstsein wieder und findet dabei ein seltsames Siegel auf seiner Schulter. Wem hat er dieses Mal zu verdanken und warum? Begleite Jacque bei seinem waghalsigen Abenteuer voller Gefahren, in dem er versucht, dieses Rätsel zu lösen. Durchsuche zahlreiche Schauplätze, bereise Europa, von Paris bis zum Vatikan, erforsche alte Schriften der Mönche und komme so der Wahrheit ein Stück näher. Fesselnde Handlung, beeindruckende Geheimnisse der Tempelritter und Unmengen an anspruchsvollen Rätseln erwarten dich. Wage es, dich in dem Wimmelbild-Rätselspiel Golden Trails 3: The Guardian’s Creed auf eine Abenteuerreise zu begeben!

FUNKTIONEN VON GOLDEN TRAILS 3

  • 5 fesselnde Episoden mit mehr als 35 Schauplätzen zum Erkunden
  • Anspruchsvolle Minispiele und mithilfe des Inventars zu lösende Rätsel
  • Abenteuer- und Endlos-Spielmodi
  • Umwerfende handgezeichnete Grafiken
  • Reise in das mystische Europa und löse die Rätsel der Vergangenheit
  • Teste vor dem Kauf! Beginn dein Abenteuer kostenlos und schalte das komplette Spiel frei, ohne aus der App auszusteigen!
Download @
Mac App Store
Entwickler: Awem Studio
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple holt Samsung als Weltmarktführer auf dem Smartphone Markt ein

Das Quartal 4/2014 war für Apple und Samsung sehr turbulent, wenn auch mit unterschiedlichen Vorzeichen: Apple konnte einen Rekord nach dem anderen aufstellen, für Samsung dagegen lief es genau entgegengesetzt. Die Verkaufszahlen, der Umsatz und somit auch der Gewinn gingen massiv zurück. Apple und Samsung liegen nun im weltweiten Smartphone-Segment gleichauf mit 74,5 Millionen verkauften […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Earth Pro jetzt kostenlos erhältlich

Google bietet seine Kartensoftware Google Earth Pro jetzt gratis an. Die Software kostete zuvor pro Jahr 400 US-Dollar. Sie ist für alle interessant, die eigene Daten in Landkarten einblenden, hochauflösende Karten drucken und Filme von Überflügen speichern wollen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 7 in Weinrot und Kupfer – so könnte es aussehen

Das iPhone 6 ist noch nicht wirklich alt und trotzdem gibt es bereits Konzepte zum iPhone 7.

Der Designer Yasser Farahi hat sich Gedanken darüber gemacht, wie das nächste oder übernächste iPhone aussehen könnte. Deutlich zu erkennnen: Die Smartphone-Magersucht geht weiter. Das Gerät wird dünner und leichter. Wir sind trotzdem der Meinung, dass ein dickeres iPhone mit dafür längerer Akkulaufzeit besser wäre.

Schmale Ränder, Display bis zum Rand

Auch die Ränder werden immer schmäler und das Display geht schon fast bis zum Rand, ähnlich wie beim Sharp Aquos, welches bereits so gut wie keine Ränder mehr aufweist. Die Kamera steht auch nicht mehr aus dem restlichen Gehäuse hervor.

iPhone 7 Design 1

iPhone 7 Design 2

Außerdem wünscht sich der Macher die Möglichkeit, das iPhone 7 kabellos laden zu können. Dank den Lautsprechern, die sich sowohl oben als auch unten befinden, könnte das nächste iPhone für einen besseren Sound sorgen. Neben den bisherigen Farben soll es seinen Ideen zufolge außerdem weitere Farben wie Weinrot oder Kupfer geben. Bisher ist alles nur ein Konzept – uns gefällt es allerdings.

Konzept-Video

Was meint Ihr? Hättet Ihr gerne ein iPhone in Weinrot oder Kupfer? Soll es noch dünner werden oder lieber einen größeren Akku bieten?

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 31.1.15

Produktivität

FastDo FastDo
Preis: Kostenlos

Entwickler-Tools

Balthisar Tidy Balthisar Tidy
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

Sit Ups Sit Ups
Preis: 0,99 €

Bildung

Pinyin Teacher Pinyin Teacher
Preis: 19,99 €
Assistant for PowerPoint Assistant for PowerPoint
Preis: Kostenlos

Nachschlagewerke

Losungen Losungen
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Laundry Day Timer Laundry Day Timer
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

Video

ReRun - Random Video Player ReRun - Random Video Player
Preis: Kostenlos

Spiele

Sazzles Sazzles
Preis: 0,99 €
Slots Of Legend Slots Of Legend
Preis: Kostenlos
Fantastische Schwertfechter Fantastische Schwertfechter
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch-Testphase: Mitarbeiter zeigen Modelle in der Öffentlichkeit

Apple Watch

Gut vier Monate ist es mittlerweile her, als Apple seine neue Smartwatch der Öffentlichkeit präsentierte. Anders als bei neuen iPhone- oder iPad-Modellen mussten sich wir Verbraucher jedoch auf eine längere Wartezeit gefasst machen – vergangenen Dienstag verkündete Apple-CEO Tim Cook dann im Rahmen der Quartalszahlenkonferenz Q4/2014, dass die Apple Watch im April auf den Markt kommt.

Dann sollen die ersten Modelle ausgeliefert werden. Unklar ist bisher jedoch, ob der Verkauf zunächst nur in den USA oder gleich auch international startet. Dazu gab es seitens Cook am Dienstag keine Angaben.

Apple Watch in heißer Testphase

Während sich alle künftigen Apple Watch-Nutzer noch rund zwei Monate gedulden müssen, befindet sich die Apple Watch bereits in einer heißen Testphase mit verschiedenen Apps, um sowohl die Akkulaufzeit, als auch das Betriebssystem optimieren zu können. So sollen sich derzeit rund 1.000 Apple Watch-Modelle von Apple-Mitarbeitern und Ingenieuren im Test befinden und auf den Straßen von Cupertino und San Francisco auch für den ein oder anderen Externen sichtbar sein.

apple-watch-testphase

So auch für den Blogger Mark Sullivan, der die Apple Watch für einige Augenblicke zu Gesicht bekam und sich kurz darauf begeistert über die neue Apple-Uhr äußerte.

I want one, and I didn’t even really see much of what the thing could do. But I got the distinct impression that the Watch has already become integrated into the daily life of this user. I could see it as a powerful personal assistant that’s always just an arm’s lift away to help you make sense of the minutiae of daily life: the schedules and reminders and appointments and social media and everything else we all have to process every minute of every day.

Eigene Keynote für Apple Watch?

Die Kollegen von MacRumors spekulieren darüber hinaus über eine möglicherweise gesonderte Keynote zur Apple Watch. Sowohl einige bisher noch unbekannte Funktionen, als auch ausgesuchte Apps sollen hierbei vorgestellt und präsentiert werden. Dafür sollen nun einige renommierte App-Entwickler informiert worden sein, ihre Apps bereits Mitte Februar zur Prüfung einzureichen. Welche App-Entwickler genau dazu aufgefordert wurden, ist jedoch nicht bekannt.

The post Apple Watch-Testphase: Mitarbeiter zeigen Modelle in der Öffentlichkeit appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magazine Mogul: Kairosoft sucht den super Verleger

Wer hat die erfolgreichste Zeitschrift im ganzen Land? In Magazine Mogul könnt ihr euer Glück versuchen.

Magazine Mogul 1 Magazine Mogul 2 Magazine Mogul 3 Magazine Mogul 4

In dieser Woche haben wir ja einen ausführlichen Blick auf die Zeitschriften-Flatrate Readly geworfen, die ihr euch bei Interesse definitiv genauer ansehen solltet. Falls ihr lieber eure eigene Zeitschrift auf den Markt bringen wollt, ist Magazine Mogul (App Store-Link) genau die richtige App. Das Spiel ist in dieser Woche als Universal-App für iPhone und iPad erschienen und kann für 4,99 Euro aus dem App Store geladen werden. Wie es sich für ein gutes Premium-Spiel gehört, sind keine In-App-Käufe vorhanden.

Magazine Mogul stammt aus der Schmiede von Kairosoft. Erfahrenen Apple-Besitzer wird direkt ein Licht aufgehen, die japanischen Entwickler sind nämlich bekannt für ihre grandiosen Simulationen. Die sind zwar immer sehr ähnlich aufgebaut, verfolgen aber ganz unterschiedliche Themengebiete. Das hat einen großen Vorteil: Wenn man ein Kairosoft-Spiel mag, mag man auch alle anderen Spiele des Unternehmens.

Magazine Mogul kommt auf Android bereits sehr gut an

In Magazine Mogul leitet man eine eigene Redaktion und muss den nächsten großen Knaller auf den Zeitschriften-Markt bringen. Zunächst muss man Ideen und Themen für die nächste Ausgaben sammeln, die einzelnen Artikel umsetzen und die Zeitschrift drucken. Schnell wird man feststellen, dass ohne Werbung nichts läuft: Nur wer seine Zeitung in der Stadt bekannt macht, wird die Auflage und damit auch die Einnahmen erhöhen können.

Bei Kairosoft-Spielen darf man sich definitiv nicht wundern, wenn man Stunden mit ihnen beschäftigt ist und sie nach zwei oder drei Tagen durchgespielt hat. Bis dahin hat man aber definitiv keine Langeweile, vor allem weil man in Magazine Mogul auch in die Entwicklung der Stadt integriert ist und eine richtig große Redaktion aufbauen kann.

Eigentlich gibt es in Magazine Mogul nur eine echte Einschränkung: Die weiterhin fehlende deutsche Lokalisierung, das Spiel ist nur auf Englisch verfügbar. Mit entsprechenden Englischkenntnissen sollte das aber kein Problem sein, denn Magazine Mogul ist kein Hexenwerk. Sein Potenzial hat der Titel schon auf Android bewiesen, dort gibt es für die Premium-App sehr gute viereinhalb von fünf möglichen Sternen.

Der Artikel Magazine Mogul: Kairosoft sucht den super Verleger erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Schneller Mathematik

“Ein ideales Spiel für Kinder, jeder sollte versuchen.”

Viel Spaß mit Mathematik! Addieren, subtrahieren, multiplizieren und dividieren.

- Führen Sie die vier Arbeitsmappen pro Betrieb und Sie werden sehen, verbessern Sie Ihre Rechengeschwindigkeit.

- Extrem einfache, wählen Sie eine Arbeitsmappe, wählen Sie eine Ebene, und ziehen Sie die Zahlen, um das richtige Ergebnis anzuzeigen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Saurik vs. Comex: Kampf der Jailbreak Giganten

Saurik vs. Comex: Kampf der Jailbreak Giganten auf apfeleimer.de

Ärger in der Jailbreak Szene: Cydia Betreiber Saurik und Comex geraten aneinander. Comex, der nach langer Abwesenheit nun wieder aktiv in der Jailbreak Community mitwirken möchte, ist aktuell mit der Entwicklung der Cydia Substrate Alternative “Substitute” beschäftigt, die beispielsweise beim alternativen Jailbreak App Store iMods zum Einsatz kommen soll. Diese Cydia Alternative iMods ist Saurik natürlich ein Dorn im Auge, denn einerseits “bedroht” ein alternativer Jailbreak Store natürlich seine Einnahmen, andererseits würde dieser Wettbewerb die Community zersplittern. Dennoch führt Comex auf der Github Seite der Substrate Alternative Substitute einige interessante Gesichtspunkte ins die Diskussion ein.

Cydia Substrate ist Closed Source und soll dies laut Saurik auch bleiben. Warum sich Saurik bei Cydia Substrate gegen Open Source entschieden hat (obwohl Mobile Substrate als Open Source Projekt gestartet ist) schreibt er in einem langen Beitrag in seinem Blog. Grund dafür war Rock Your Phone (langjährige Jailbreak Freunde werden sich erinnern), die einen ähnlichen Ansatz wie Saurik mit Cydia verfolgten, dies jedoch deutlich kommerzieller aufbauen wollten.

Übrigens: Saurik arbeitet gerade an einem Update für Cydia und Cydia Substrate, das einerseits Verbesserungen der Cydia Homepage als auch Neuerungen im Bezahlvorgang beinhalten soll. Außerdem soll die Substrate SDK verbessert werden. Ausgelöst durch die aktuelle Debatte um einen alternativen Cydia Jailbreak Tweak und App Store iMods sowie der aktiven Arbeit von Comex an Substitute FÜR diese Cydia Alternative will sich Saurik jedoch aus der Jailbreak Szene leider ein wenig zurückziehen.

Substitute von Comex ist aktuell noch in einem sehr frühen Stadium. Dennoch haben die Hacker und Entwickler von iMods nun mit Comex einen erfahrenen und verdammt guten Programmierer an der Hand, der das alternative Cydia Projekt durchaus voran treiben könnte.

Falls ihr des Englischen mächtig seid und Euch auch vor technischen Erklärungen nicht scheut, empfehlen wir Euch als weiterführende (abendfüllende) Lektüre folgende Quellen:

  • iMods: die Cydia Alternative? (Link)
  • Saurik: Competition vs. Community (Link): Warum sich Wettbewerb (Cydia vs. iMods) und EINE geeinte Community ausschließen
  • comex: Substitute auf Github (Link): Unterschiede Substrate vs. Substitute und warum eine Substrate Alternative Sinn macht.
  • Saurik: Thoughts on comex Substitute (Link): Warum Cydia Substrate als Closed Source Projekt und nicht als Open Source geführt wird.

Wie sich diese Entwicklung auf die Jailbreak Szene auswirkt ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht abzusehen. Wie steht ihr einer Cydia Alternative gegenüber? Sollte die Community an einem Strang ziehen und keine “Cydia Alternativen” zulassen?

Der Beitrag Saurik vs. Comex: Kampf der Jailbreak Giganten erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppButton: Intuitive und schnelle Methode um zwischen Apps zu wechseln

AppButton ist der Name eines neuen Tweaks, der eine etwas andere Art zum Wechseln zwischen den geöffneten Apps bietet.

AppButton I

Habt ihr den 1,49 Dollar teuren Tweak installiert erscheint fortan ein fast durchsichtiger Kreis über dem aktuellen Bildschirminhalt. Dieser Kreis kann beliebig auf dem Display verschoben werden. Wenn ihr auf diesen Button drückt und dann mit dem Finger in eine Richtung wischt erscheinen nacheinander alle zuletzt geöffneten Apps in einer von dem Kreis ausgehenden Reihe. Die App, bei der ihr mit dem Finger “stehen bleibt” öffnet sich dann. Eine relativ einfach aber auf jeden Fall sehr schnelle Methode um zwischen Apps zu wechseln. Schneller als damit kann man wohl kaum zwischen mehreren Apps hin- und herspringen. Wenn so viele Apps geöffnet sind, dass diese nicht alle in der Reihe Platz haben ermöglicht es “AppButton” sogar weiterzuscrollen. Wenn ihr am Ende der Ablage der Apps angekommen seid und diese Position für eine Sekunde haltet werden alle offenen Apps aus dem Multitasking entfernt. Natürlich kann man neben AppButton den normalen App Switcher auch weiterhin wie gewohnt benutzen.

AppButton II AppButton III

Für den relativ simplen Tweak gibt es in den Einstellungen noch viele Einstellungsmöglichkeiten was das Design und die Bedienung betrifft. Außerdem können “App Favoriten” festgelegt werden, die man ebenfalls immer sofort vom AppButton aus erreichen kann. Es ist ebenfalls möglich Aktionen einzustellen, wenn man den App Button einfach oder doppelt drückt. Standardmäßig ist beispielsweiße eingestellt, dass man durch einen Tap auf den Button in die vorherige App zurück springt. Man kann aber auch das einfache oder doppelte drücken des Homebuttons simulieren oder eine beliebige Activatorgeste auswählen. Alles in allem ist AppButton ein wirklich sehr praktischer Tweak, der super (schnell) funktioniert und viele Konfigurationsmöglichkeiten bietet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: ProCam 2

ProCam 2

App, mit denen Fotos und Videos bearbeitet werden können, gibt es genügend. Dennoch hat Apple die Foto- unf Video-App “ProCam2” zur App der Woche auserwählt, weshalb sie derzeit gratis erhältlich ist. Somit ergibt sich für euch die Gelegenheit, diese App auf Herz und Nieren zu testen. Sie bietet eine Vielzahl von Funktionen, die sich sehen lassen können. Alle aufzuzählen würde hier den Rahmen sprengen, aber im Fotomodus gibt es beispielsweise einen Nacht- und Anti-Shake-Modus mit einstellbarer Empfindlichkeit, einen Selbstauslöser, das Auslösen per Geräusch und eine automatische Aufnahme bei Gesichtserkennung. Auch vier Belichtungszeiten und eine separate Fokus- und Belichtungsauswahl mit optionaler Sperre werden geboten.

ProCam 2 2

Bei den Videofunktionen lässt sich etwa die Video-Bildrate und die FPS einstellen. Zudem kann zwischen verschiedenen Videomodi gewählt werden (Full HD: 1080p, 720p, 640×480 und 480 x 360). Auch ein Zeitraffer steht bei all diesen Auflösungen zur Verfügung. Die App steht sowohl für das iPhone als auch das iPad zur Verfügung und erfordert iOS 7 oder neuer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[UPDATE] Outlook for iOS: Microsoft veröffentlicht kostenloses E-Mail-Programm

Microsoft überrascht heute mit einer nativen Outlook-Version für iPhone, iPad und iPod touch. Outlook für iOS ist kostenlos und arbeitet mit Microsoft-Exchange-Konten, Office 365, Outlook.com, iCloud, Gmail und Yahoo Mail zusammen. Zu den besonderen Funktionen zählen die automatische Sortierung von Mails in „Wichtige“ und „Sonstige“, Kalenderintegration, die einfache Verwaltung von Anhängen sowie...

[UPDATE] Outlook for iOS: Microsoft veröffentlicht kostenloses E-Mail-Programm
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

You Map – all in one – GPS/Navigation/Maps/Speedmeter/Coordinates/Address/Altitude

Alles in einem, alles was Sie für die GPS-Informationen benötigen

Key Features:

  • automatische Anzeige Ihres Standorts und Koordinaten (Aktualisierung während der Bewegung)
  • Senden Sie Ihren Standort mit URL zu mailen, Facebook, Twitter, SMS
  • Zeigen Sie Ihre Adresse und aktualisiert sie automatisch während der Fahrt
  • Zeigen Sie Ihre Höhe und aktualisiert sie automatisch während der Fahrt
  • Zeigen Sie Ihre Geschwindigkeit und aktualisiert sie automatisch während Moving
  • Teilen alle oben genannten Informationen innerhalb der app
  • Kopieren Sie die Länge, Breite, und die Adresse in die Zwischenablage und fügen Sie in andere Anwendungen ein.
  • Keine Werbung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple bittet Entwickler zur Fertigstellung von Apps für die Apple Watch

Apple hat nun einige renommierte App-Entwickler darum geboten, ihre Apps für die Apple Watch bereits Mitte Februar zur Prüfung einzureichen. Dies berichtet MacRumors. Womöglich möchte Apple somit im Vorfeld vom Marktstart der Apple Watch sicherstellen, dass einige wichtige Apps korrekt funktionieren.

Apple Watch

Welche App-Entwickler dazu aufgefordert wurden, geht aus dem Bericht von MacRumors allerdings nicht hervor. Es dreht sich aller Voraussicht nach um die Unternehmen, die für die erfolgreichsten Apps im App Store verantwortlich sind. Die Apple-Watch-Apps wurden mit dem Apple Watch Kit realisiert und können durch eine aktive Verbindung zum iPhone unter anderem Benachrichtigungen und viele weitere Informationen für den Nutzer einblenden.

Apple möchte peinlichen Start der Apple Watch vermeiden

Nachdem Apples CEO Tim Cook bereits bekannt gegeben hat, dass die Apple Watch im April auf den Markt kommt, hängt die Nachricht an die Entwickler wohl damit zusammen, dass der IT-Konzern aus Cupertino die wichtigsten Apps im Detail testen möchte. Zum Marktstart der Apple Watch wäre nämlich nichts schlimmer als nicht funktionierende oder gar keine Apps.

Plant Apple ein Launch Event für die Smartwatch?

Die Kollegen von MacRumors rechnen allerdings auch damit, dass Apple womöglich eine gesonderte Keynote zur Apple Watch plant und hier die ausgesuchten Apps vorstellen wird. Somit könnte den Besuchern der Veranstaltung bereits ein umfassender Einblick geboten werden, wie die Apps dann auf der Apple Watch zur Geltung kommen würden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Mitarbeiter testen Apple Watch (Fotos)

Apple Mitarbeiter testen Apple Watch (Fotos) auf apfeleimer.de

Neue Bilder zeigen mehrfach die neue Apple Watch, die aktuell wohl für den bevorstehenden Verkaufsstart der Apple Watch im April 2015 bei mehreren Apple Angestellten und Apple Mitarbeitern im Test befindet und somit regelmäßig die Hallen von Cupertino verlassen darf. Bei MacRumors werden derweil Fotos der Apple Uhr in freier Wildbahn gesammelt. Während die Smartwatch aufgrund der voraussichtlich kurzen Akkulaufzeit sowie dem Fehlen eines integrierten GPS Moduls für die Ortsbestimmung in Kombination mit einem recht hohen Apple Watch Preis bei vielen eher skeptisch erwartet wird, scheint der Kontakt mit der Apple Uhr in freier Wildbahn diese Haltung komplett zu ändern.

Ich will eine Apple Watch!

Sowohl Mark Sullivan von VentureBeat als auch Suzy Menkes von Vogue sind nach ihrem Zusammentreffen mit einem Apple Watch Tester und hautnaher Erfahrung der Apple Watch überzeugt von der Apple Uhr. Dass aktuell einige Fotos der Apple Smartwatch auftauchen lässt eine interessante Annahme zu: Apple legt diesmal viel Wert auf ausgiebige Tests der Apple Watch durch Mitarbeiter vor dem Release im April 2015.
applewatchwild1
Aber nochmals kurz zurück zu Mark Sullivan von Venture Beat, der mit dem Apple Angestellten und Träger der Apple Watch ins Gespräch kam. Dieser kommentiert das Erlebnis Apple Watch so:

Es ist wie mit den anderen Apple Produkten: Wenn du sie siehst, legt sich irgendwie irgendwo in deinem Hirn ein Schalter um und Du erkennst: DU WILLST EINE!

Weiterhin erklärt er, dass die Uhr am Arm des Trägers gar nicht so dick und unförmig aussah und dass die Uhr beim Apple Watch Tester tief in den Alltag integriert war. Popups mit Erinnerungen und Terminen. Allerdings stellt er auch fest, dass die Apple Watch zu Beginn lediglich eine Art Fernbedienung für das iPhone sein wird jedoch schnell immer mehr Funktionen dazu bekommen wird.

Wir können es kaum mehr erwarten, bis die Apple Watch zum Verkauf freigegeben wird. Etwas skeptisch sind wir noch bei den angestrebten Apple Preisen für die Uhr (wobei bisher lediglich die günstigsten Preise kommuniziert wurden).

Der Beitrag Apple Mitarbeiter testen Apple Watch (Fotos) erschien zuerst auf apfeleimer.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 16 Uhr Blitzangebot: iPhone und iPad Ladekabel (2 Meter)

Um exakt 16 Uhr startet bei Amazon ein Blitzangebot, das wir Euch extra ans Herz legen wollen: ein 2 m Lightning-Kabel zum Sparpreis!

Das xcessory Ladekabel mit Lightning-Anschluss ist zertifiziert als “made for iPhone, iPod, iPad”. Die Länge von 2 Metern ist höchst praktisch. Kabel mit 1 Meter sind uns immer zu kurz. Das Kabel ist mit viereinhalb von fünf Sternen von knapp 300 Amazon-Usern bewertet. Auch wir haben mit xcessory-Zubehör immer gute Erfahrungen gemacht.

Nur solange der Vorrat reicht

Aufgepasst: Der Preis des Blitzangebots wird erst um 16 Uhr genannt. Regulärer Preis: 16,90 Euro. Verkauft wird es zum Sonderpreis solange der Vorrat reicht, maximal vier Stunden. Bei Interesse solltet Ihr schnell sein. Viele Amazon-Blitzangebote vom heutigen Samstag waren in kurzer Zeit ausverkauft.

hier geht’s ab 16 Uhr zum Kabel im Blitzangebot

hier alle Amazon Blitzangebote auf einen Blick

xcessory Ladekabel

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay kann überzeugen: PayPal als Übernahmeziel für die Konkurrenten Apples?

Der Start von Apples mobilem Bezahlsystem Apple Pay war ein unübersehbarer Erfolg. Nach der Ankündigung von eBay, den Bezahldienst PayPal auszugliedern, vermuten Finanzexperten nun, dass sich Apples Konkurrenten um eine Übernahme von PayPal bemühen könnten, um mit dem iPhone-Hersteller gleichzuziehen.

Apple Pay

Die Ausgliederung von PayPal aus dem Unternehmen eBay wird irgendwann im Lauf dieses Jahres erfolgen. PayPal hat derzeit 150 Millionen Nutzer, der Dienst könnte für viele Technikunternehmen, die in diese Branche einsteigen oder ihr Potenzial ausdehnen wollen, ein attraktiver Übernahmekandidat sein.

Google, Samsung und Facebook suchen nach Übernahmekandidaten

Vor kurzem wurde berichtet, dass Google sich nach dem Misserfolg von Google Wallet für die Firma Softcard interessiert. Softcard ist ein Konkurrent von Apple Pay und bietet Transaktionen über American Express, Chase, Wells Fargo und andere große Geldinstitute an. Das Unternehmen ist bisher als Joint Venture der Mobilfunkbetreiber Verizon, AT&T und T-Mobile organisiert.

Neben Google wird auch Facebook nachgesagt, auf der Suche nach vergleichbaren Unternehmen zu Übernahmezwecken zu sein. Und zu Samsung hieß es im Dezember, dass der Technikriese in Verhandlungen mit dem Startup-Unternehmen LoopPay steht, um im laufenden Jahr ebenfalls einen eigenen mobilen Bezahldienst anbieten zu können. Als weitere lukrative Übernahmekandidaten gelten die Firmen Dwolla und Paydiant.

2015 als “das Jahr von Apple Pay”

Von Seiten Apples wurde diese Woche während der Veröffentlichung der Quartalsbilanz auf den Erfolg von Apple Pay hingewiesen. Apple-Chef Tim Cook nannte 2015 sogar “das Jahr von Apple Pay“.

Am Anfang waren 500 Banken und Finanzinstitute an den Dienst angeschlossen. Später stieg die Zahl auf 750, weitere Banken bekundeten ebenfalls Interesse, so könnte sich der Dienst in Zukunft noch weiter verbreiten, was es für die Konkurrenten wohl nicht einfacher machen wird, vergleichbar erfolgreiche Dienste zu etablieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Earth Pro jetzt gratis

Google Earth Pro

Die Profi-Version von Google Earth hat bislang $399 gekostet, ist nun aber gratis. Somit können auch Privatleute anfangen ihre Solaranlagen vor dem Bau zu vermessen. Mit Google Earth Pro konnten Nutzer vor allem 3D-Daten Nutzen, um Berechnungen aller Art anzustellen und hoch auflösende Ausdrucke zu erstellen. 3D-Gebäude ließen sich ausmessen und HD-Videos von Überflügen erstellen. Mancher Wetterbericht ist schon mit so einem HD-Überflug ergänzt worden. Ab sofort steht der Service allen Nutzern gratis zur Verfügung, wie das Unternehmen im eigenen Blog informiert. Allerdings benötigt man eine Software für den PC oder Mac und muss sich dennoch für den Service registrieren.

The post Google Earth Pro jetzt gratis appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp: Telefonieren für erste User freigeschaltet

Überraschung am Wochenende: Die ersten WhatsApp-Nutzer können nun auch über den Messenger telefonieren.

Erst vor kurzem wurde der Web-Client veröffentlicht und nun folgt das Update für eine neue Telefonie-Funktion. Aktuell ist die Aktualisierung jedoch nur für Android erhältlich und auch dort nur für ein paar wenige Nutzer. Ab Version 2.11.508 scheint die neue Funktion mit dabei zu sein, wie einige Nutzer über Reddit verraten.

WhatsApp Telefonie Android

Über ein neues Menü können Anrufe getätigt werden. Wann es bei iOS soweit sein wird, ist nicht bekannt. Es dürfte allerdings nicht mehr so lange dauern, bis auch wir den Web-Client nutzen und über WhatsApp telefonieren dürfen. Wir melden uns dann natürlich gleich bei Euch, wenn die Telefonie auch für iOS freigeschaltet wird.

WhatsApp Messenger WhatsApp Messenger
(141948)
Gratis (iPhone, 35 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AOL schließt Apple-Blog TUAW

Seit über 10 Jahren ist der Apple-Blog TUAW (The Unofficial Apple Weblog) eine beliebte Anlaufstelle für News, Tutorials und Reviews rund um das Thema Apple. Bereits am 2. Februar wird Eigentümer AOL die Webseite aufgrund von Restrukturierungsmaßnahmen jedoch schließen. Dies geht aus Insiderberichten, die The Verge vorliegen, und verschiedenen Tweets der TUAW-Redakteure...

AOL schließt Apple-Blog TUAW
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kingdom Rush Frontiers: Jetzt tatsächlich gratis im App Store

Tower-Defense-Freunde aufgepasst: Heute bekommt ihr Kingdom Rush Frontiers kostenlos für iPhone und iPad.

Kingdom Rush FrontiersBereits Anfang Dezember konnte man das im Sommer 2013 erschienene Kingdom Rush Frontiers (iPhone/iPad) kostenlos laden – dank eines Promocodes auf der amerikanischen Webseite IGN. Wem das allerdings zu kompliziert war, hat nun eine erneute Chance, das Spiel kostenlos zu laden: Es wird ganz regulär zum Nulltarif angeboten. Auf dem iPhone spart ihr 2,99 Euro, Kingdom Rush Frontiers für das iPad kostet normalerweise 4,99 Euro.

Mit einer durchschnittlichen Bewertung von viereinhalb Sternen kann sich Kingdom Rush Frontiers durchaus sehen lassen, auch wenn In-App-Käufe im Wert von 9,99 Euro integriert sind. Diese dienen dazu, die Level mit zusätzlicher Hilfe noch einfacher zu bewältigen. Wirklich notwendig ist das unserer Meinung nach allerdings nicht, denn schließlich macht es auch Spaß, sich ein zweites Mal an einem gescheiterten Level zu versuchen.

Für Einsteiger und Profis geeignet

In drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden, je nachdem, ob ihr euch als Tower Defense-Profi oder Neuling betrachtet, kann Kingdom Rush Frontiers absolviert werden. Dabei bewegt man sich in höchst unterschiedlichen, exotischen Grenzgebieten, die es zu verteidigen gilt, so unter anderem im Dschungel oder in der Wüste. Im Verlauf des Spiels gibt es bis zu 18 variierende Festungsarten, und ganze 40 Feindestypen mit einzigartigen Fähigkeiten zu entdecken.

Gespielt wird mit klassischen Fingertipp-Gesten, mit denen an strategisch günstigen Plätzen Verteidigungs-Bollwerke errichtet werden können. Ein komplettes Level geht dabei über mehrere Angriffswellen der Feinde, die sich am Bildschirmrand durch ein entsprechendes Symbol ankündigen. Das Bekämpfen und Töten der gegnerischen Truppen wird mit Münzen und Diamanten belohnt, die man auch während der jeweiligen Partie immer wieder zum Kauf von neuen Befestigungstürmen nutzen kann.

Schaut euch einfach den Trailer des Spiels an. Wir finden, dass man hier zum Nulltarif sicherlich nichts falsch macht. Langeweile dürfte damit am Wochenende ausgeschlossen sein.

Der Artikel Kingdom Rush Frontiers: Jetzt tatsächlich gratis im App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac: Die besten Apps der Woche – unsere Empfehlungen

Am Wochenende küren wir traditionell die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Nach den iTopnews-iOS-Favoriten (hier) verraten wir Euch jetzt, welche neuen Mac Apps diese Woche einen Download wert sind.

iTopnews-Mac-Favorit der Woche:

Pushbullet, der praktische Notification-Dienst, kann ab sofort auch als native Mac-App genutzt werden:

Pushbullet from Pushbullet Pushbullet from Pushbullet
(24)
Gratis (4.7 MB)

Unsere weiteren Mac-Favoriten:

Das Rennspiel kommt mit sieben Add-ons, toller Grafik und gut gelungenem Gameplay:

DiRT 3 Complete Edition DiRT 3 Complete Edition
Keine Bewertungen
29,99 € (8180 MB)

Die App bietet praktische Email-Vorlagen, die sich auch anpassen lassen:

Mail Stationery Mail Stationery
Keine Bewertungen
Gratis (11 MB)

Dieser Offline-Übersetzer übersetzt aus dem Englischen ins Deutsche und in fünf weitere Sprachen:

PROMT Offline Übersetzer Englisches Sprachpaket PROMT Offline Übersetzer Englisches Sprachpaket
Keine Bewertungen
19,99 € (73 MB)

Das umfangreiche Rollenspiel bietet eine riesige Welt, viele Gegenstände und massig Aufgaben:

Icewind Dale: Enhanced Edition
Keine Bewertungen
19,99 € (2483 MB)

Das Spiel glänzt durch eine tolle Story und extrem gut gelungene Präsentation:

Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered
Keine Bewertungen
9,99 € (4202 MB)

Für Freunde von Wimmelbildern, Krimi-Rätseln und Mini-Spielen:

Deadly Puzzles: Toymaker (Full)
Keine Bewertungen
6,99 € (209 MB)

Das neue Mystery-Puzzle gibt es für kurze Zeit zum Einführungspreis:

Enigmatis: Die Seelen von Maple Creek - Full
Keine Bewertungen
4,99 € (361 MB)

Euer persönlicher Favorit der Woche?
Welche neue App gehört noch in unsere Liste? In den Kommentaren ist Platz.

(Autoren: Stefan, Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wunderlist 2.0

Viele nutzen Wunderlist um To-Do Listen zu erstellen die im Idealfall abgearbeitet werden. Ich nicht, also nicht nur, aber unter anderem schon. Mit der Zeit kristallisierten sich Arbeitsabläufe die meinen Alltag erleichtern, “Wunderlist 2.0“ war „geboren“.

Let me explain … ;-)

Alles Begann mit dem hinzufügen von mehreren Listen, nennen wir sie „später Lesen“ oder „Wochenrückblick“. Fand ich einen Eintrag der unbedingt in den Wochenrückblick musste, wurde passender Link via Safaris „senden an“ Menü in passende Liste verschoben. Wiederum Artikel die man erst später lesen wollte landeten bei „später Lesen“. Klappt auch wunderbar mit Gegenständen: Liste „im Auge behalten“.

Aber dabei blieb es nicht …

Wunderlist bietet eine Erinnerungsfunktion, die in meinem Fall sehr gut Plattformübergreifend funktioniert. Über das Jahr verteilt stehen etliche wiederkehrende Termine oder auch Zahlungsfristen an. (zb. Autosteuer). Wieso keine Liste erstellen mit diesen Terminen inklusive Fälligkeit? Dank rechtzeitiger Erinnerung behält man einen kühlen Kopf. Ein Kinderspiel. ;-)

Auch sehr nützlich, das „Quick Add“ Widget, natürlich universal einsetzbar, in jedem Programm. Lese ich Mails und mir fällt etwas ein: Tastenkombination „Alt+W“ , Widget öffnet sich, Notiz erstellen, passender Erinnerungstag oder Markierung auswählen (auch Links einfügen ist möglich), speichern. Danach verschwindet das Widget und ich gehe weiter meiner Beschäftigung nach.

Sehr praktisch: Wunderlist muss dabei im Vordergrund nicht geöffnet sein.

Wunderlist 02 Wunderlist 01

Sicher fällt mir noch die eine oder andere Nutzung ein, daher : to be continued.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WhatsApp-Telefonfunktion für erste Nutzer freigeschaltet

Whatsapp

Das lange Warten auf die integrierte Telefonfunktion des beliebten Instant-Messenger-Dienstes WhatsApp nimmt endlich ein Ende. Nachdem vergangene Woche der Web-Client präsentiert wurde, wurde nun für erste Nutzer die neue Telefonfunktion freigeschaltet. Einziger Hacken dabei: Bisher sind lediglich Android-Nutzer betroffen. 

Zahlreiche Nutzer meldeten sich dazu auf der Plattform Reddit und berichteten über erste Freischaltungen. Das neue WhatsApp-Feature wird dabei nicht direkt flächendeckend, sondern – ähnlich wie Android-Updates – schrittweise veröffentlicht.

whatsapp-telefon-funktion

Aktuelle Version über WhatsApp-Website

Alle Android-Nutzer, die schon jetzt die Telefonfunktion nutzen wollen, müssen sich dazu direkt auf der offiziellen WhatsApp-Website die aktuelle Version mit der Versionsnummer 2.11.508 downloaden. Wie gewöhnlich ist diese (noch) nicht in Googles Play Store zu finden.

Nutzer auf Reddit berichten darüber hinaus, dass es ebenfalls möglich wäre, über einen WhatsApp-Anruf das Telefon-Feature bei einem anderen Nutzer freischalten zu können. Andere hingegen mussten lediglich WhatsApp schließen und wieder öffnen. Auch komplette Neuinstallationen sind gegebenenfalls nötig.

Was haltet ihr von der neuen Telefon-Funktion? Gute Alternative zu Diensten wie Skype?

The post WhatsApp-Telefonfunktion für erste Nutzer freigeschaltet appeared first on Apfellike | Apple Blog.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Letters from Nowhere 2

Die Stadt Nowhere ruft dich! Audrey ist auf der Suche nach der Wahrheit. Hilf ihr in diesem packenden Wimmelbildspiel, alle geheimnisvollen Tagebuchseiten einzusammeln, dem Bösen entgegenzutreten und Rätsel zu suchen, zu entdecken und zu lösen.

In Letters from Nowhere 2 heult der Wind und Katzen fauchen. Nachdem Audrey der rätselhaften Opferstätte näher kommt, muss sie allen Mut fassen und ihre Suche in der geheimnisvollen Stadt Nowhere fortsetzen. Alles scheint gegen sie zu sein – die Stadt, die Zeit, die Katzen. Dennoch setzt sie ihre Suche fort und sammelt Tagebuchseiten einer Person, dessen Fehler das Leben vieler kostete. Hilf Audrey dabei, ihren verschollenen Ehemann rechtzeitig vor einem schrecklichen Tod zu bewahren. Suche, überlege und verdiene dir Trophäen in Letters from Nowhere 2!

FUNKTIONEN VON LETTERS FROM NOWHERE 2
– Mehr als 2 000 Wimmelbildobjekte zum Auffinden
– Spannende Atmosphäre in der übernatürlichen Stadt
– 11 fesselnde Episoden und mächtige Artefakte
– Abenteuer-, Endlos- und Rätsel-Spielmodi
– Unheimliche Katzen und ein Hexenfluch
– Erfahre die Vorgeschichte in Letters from Nowhere
– Teste vor dem Kauf! Beginn dein Abenteuer kostenlos und schalte das komplette Spiel frei, ohne aus der App auszusteigen!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning-Adapter 8pin auf micro USB

Gadget-Tipp: Lightning-Adapter 8pin auf micro USB ab 1.07 € inkl. Versand (aus Hong Kong)

Auch die Nachbauten sollen recht gut funktionieren.

Zum Aufladen und Synchronisieren reicht's bestimmt.

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Disney Interactive veröffentlicht Disney Infinity: Toybox 2.0 App für iPhone und iPad

Pressemitteilung Disney Interactive kündigt heute den Start der kostenlosen App DISNEY INFINITY 2.0 TOYBOX: PLAY WITHOUT LIMITS für iPad und erstmalig auch für iPhone an. Die App ist ei...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quartalsergebnisse: 85% der iPhone-Kunden wechselten zu Apple

Im vergangenen Quartal konnte Apple so viele iPhones verkaufen, wie nie zuvor. Dabei machen die neuen Modelle den größten Anteil aus. In einem Interview mit dem Wall Street Journal hat sich Tim Cook nun dazu geäußert, wie viele Kunden von einem älteren iPhone gewechselt sind und wie viele Apple durch die Geräte überzeugen konnte, das mobile Betriebssystem zu wechseln....

Quartalsergebnisse: 85% der iPhone-Kunden wechselten zu Apple
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Letters from Nowhere (Free)

Teste vor dem Kauf! Beginn dein Abenteuer kostenlos und schalte das komplette Spiel frei, ohne aus der App auszusteigen!

Such in Letters from Nowhere, einer fesselnden Reise voll unerwarteter Wendungen, nach einem unter geheimnisvollen Umständen verschwundenen Ehemann. Eines Morgens muss Audrey entsetzt feststellen, dass ihr geliebter Gatte verschwunden ist. Die Polizei kann ihr nicht helfen, aber ein Hoffnungsschimmer keimt auf, als sie einen geheimnisvollen Brief mit einem kleinen Hinweis entdeckt.

Nach dem Kauf erhältst du unbegrenzten Zugang zu den folgenden unglaublichen Spielfunktionen:

- löse in dieser packenden Wimmelbildsuche das Rätsel um einen verschwundenen Ehemann
- erkunde 30 rätselhafte Szenen, darunter einen alten Friedhof und eine Kleinstadt
- benutze vier spezielle Hilfswerkzeuge, um Objekte und Hinweise aufzuspüren
- schalte einen zweiten Unbegrenzt-Modus frei und spiel eine zweite Geschichte

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS: Die besten Apps der Woche – unsere Empfehlungen

Am Wochenende küren wir traditionell die besten neuen Apps der Woche – unsere Empfehlungen.

Aus dem großen Stapel der iOS-Neuerscheinungen schaffen es nur die lohnenswerten Apps in die Liste. Viel Spaß beim Downloaden. PS: Die besten Mac-Apps der Woche in Kürze hier bei uns im Programm.

iTopnews-iOS-Favorit der Woche:

Das interaktive Adventure mit Film-Elementen glänzt durch tolle Story und extrem gut gelungene Präsentation:

Fahrenheit: Indigo Prophecy Remastered
(6)
9,99 € (uni, 1885 MB)

Unsere weiteren iOS-Favoriten:

Das beliebte Taktik-Spiel kann nun endlich auch auf dem iPad gespielt werden:

Heroes of Might and Magic III - HD Edition Heroes of Might and Magic III - HD Edition
(78)
9,99 € (iPad, 1066 MB)

Das Rollenspiel bietet eine riesige Welt, viele Waffen und tonnenweise Aufgaben:

Exiles Exiles
Keine Bewertungen
4,99 € (uni, 416 MB)

Die mächtige Multi-Effekt-Musik-App fürs iPad gibt es noch kurz zum Startpreis:

DFX - Digital Multi-FX DFX - Digital Multi-FX
Keine Bewertungen
3,99 € (iPad, 19 MB)

Übernehmt die Kontrolle über Euren Mac, startet Programme und erledigt Aufgaben:

Alfred Remote Alfred Remote
(9)
4,99 € (uni, 1.5 MB)

Wie immer köstlich! Die LEGO-Reihe geht mit einem Highlight weiter:

The LEGO® Movie Video Game The LEGO® Movie Video Game
(7)
4,99 € (uni, 1107 MB)

Die passende Puzzle-App zum preisgekrönten Spiel kann überzeugen:

The Inner World - The Puzzle The Inner World - The Puzzle
Keine Bewertungen
1,99 € (iPad, 49 MB)

Diese App steuert Eure Musik auf Eurem Mac aus einem Widget heraus:

Kredo hilft Fotografen, Online-Portfolios zu erstellen – fünf Portfolios a 20 Fotos sind gratis:

Kredo Portfolio Kredo Portfolio
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 41 MB)

Zur Kult-Serie Sons of Anarchy ist nun ein eigenes Game erhältlich:

Sons of Anarchy: The Prospect
(5)
1,99 € (uni, 406 MB)

Ihr spielt einen Vampir, der auf dem Weg nach Hause ist und dabei das Licht meiden muss:

Lamp And Vamp Lamp And Vamp
Keine Bewertungen
1,99 € (uni, 11 MB)

Nach einer großen Katastrophe seid Ihr auf Euch allein gestellt. Geht auf die Jagd, sammelt Ressourcen und überlebt:

Radiation Island Radiation Island
(126)
2,99 € (uni, 711 MB)

Euer persönlicher Favorit der Woche?

Welche neue App gehört noch in unsere Liste? In den Kommentaren ist Platz.

(Autoren: Stefan, Michael)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Die heiße Testphase beginnt

Erst am Dienstag hat Apple-CEO Tim Cook verkündet, dass die Apple Watch im April auf den Markt kommt. Nun gibt es neue Details.

Apple WATCH 2

Apple biegt langsam aber sicher auf die Zielgerade ein, wenn es um die Entwicklung der Apple Watch geht. Wie bereits in der vergangenen Woche bekannt wurde, sind über 1.000 Uhren im Testeinsatz auf den Straßen Amerikas unterwegs. Dass das nicht nur einfache Gerüchte sind, beweist dieser Artikel von Macrumors, wo zumindest zwei Modelle der Apple Watch in freier Wildbahn gesichtet wurden.

Insbesondere in der Region Cupertino und San Francisco stehen die Chancen gar nicht mal so schlecht, eine Apple Watch zu entdecken. Genau das ist auch dem Blogger Mark Sullivan passiert, der die Uhr einige Minuten im Blick hatte und einige Aktionen verfolgen konnte: “Jetzt möchte ich auch eine, auch wenn ich gar nicht so richtig gesehen habe, was die Uhr alles kann. Allerdings habe ich den Eindruck gewonnen, dass die Apple Watch bereits ein Teil des täglichen Lebens des Besitzers geworden ist.”

MacRumors will ebenso erfahren haben, dass Apple schon in wenigen Wochen enger mit externen Entwicklern zusammenarbeiten möchte, um von ihnen entwickelte Apps auf der Apple Watch zu testen. Das wäre durchaus ein logischer Schritt: Immerhin könnte man so feststellen, wie sich der Akku der Uhr verhält, wenn Apps von Drittanbietern im Einsatz sind. Unter anderem soll einer der größten Partner von Apple Pay eine App für die Uhr entwickeln.

Der Artikel Apple Watch: Die heiße Testphase beginnt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 31.1.15

Produktivität

Cloud Knights Cloud Knights
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

yourHelp yourHelp
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Beauty Selfie Facing Camera Beauty Selfie Facing Camera
Preis: Kostenlos
B&W FX B&W FX
Preis: Kostenlos
ColorThis ColorThis
Preis: 1,99 €

Bildung

Pinyin Teacher Pinyin Teacher
Preis: 9,99 €

News

Referenz

World Heritage Sweden World Heritage Sweden
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

Musik

Learn Guitar Theory Learn Guitar Theory
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

LiquiPad LiquiPad
Preis: Kostenlos
ABC-123 ABC-123
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Smart PDF Scanner Pro Smart PDF Scanner Pro
Preis: Kostenlos

Spiele

Drawing with Heat Sense Drawing with Heat Sense
Preis: Kostenlos
Monster Dive Monster Dive
Preis: Kostenlos
Jet Dudes Jet Dudes
Preis: Kostenlos
Critical Missions: SPACE
Preis: Kostenlos
Kingdom Rush Frontiers HD Kingdom Rush Frontiers HD
Preis: Kostenlos
Kingdom Rush Frontiers Kingdom Rush Frontiers
Preis: Kostenlos
Tower of Fortune Tower of Fortune
Preis: Kostenlos
Iron Hero: Collision
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie erreicht neuen Höchststand

Apple-Aktie

Nach dem Rekord-Weihnachtsquartal mit über 74 Millionen iPhones kann Apple nun den nächsten Erfolg feiern. Vor wenigen Tagen hat nämlich die Aktie des Unternehmens den Wert von 120 US-Dollar geknackt, was wiederum ein Rekord ist. Apple ist Ende November nach der Vorstellung des iPhone 6 (Plus) und der Ankündigung der Apple Watch mit gut 119 US-Dollar pro Aktie schon einmal knapp an dieser Marke vorbeigeschrammt. Natürlich freut sich nicht nur Apple über diesen Aktienkurs, sondern auch viele Anleger werden sich die Hände reiben.

Interessantes Detail am Rande
Hätte man 1984 in Apple-Aktien investiert, also etwa im Wert des damals vorgestellten ersten Macinstosh-Computer zum Preis von 2495 US-Dollar, würde man heute Aktien im Wert von knapp über 671.000 US-Dollar besitzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tesla-App: Viele Apple Watch-Funktionen für Entwickler beschränkt

Bis Mitte Februar sollen die von Apple auserwählten Partner, die eine App für die Apple Watch erstellen dürfen, ihre ersten Versionen einreichen. Mitarbeiter in Cupertino wollen die Anwendungen erst einmal testen, bevor die Smartwatch zumindest in den USA im April in den Handel kommt.

Tesla Apple Watch App 800x452 Tesla App: Viele Apple Watch Funktionen für Entwickler beschränkt

Gleichzeitig zeigt Tesla bereits erste Ergebnisse. Als ein mit Apple eng verdrahtetes Unternehmen darf der Autobauer auch eine App auf dem Homescreen platzieren. In einem Blogeintrag bekommen wir nun erste Eindrücke der Applikation, die beispielsweise Temperatur, Licht und die Türschlösser steuern kann.

Doch Tesla scheint bislang nicht ganz zufrieden, mit den Entwicklungsumständen. Demnach gebe es noch zu viele Einschränkungen für Entwickler. Sie können nicht auf Bewegungssensoren, Mikrofon, die integrierten Lautsprecher oder die Taptic Engine, die den Arm bei der Navigation beispielsweise zart antippt, zugreifen. GPS ist nur auf das verbundene iPhone beschränkt, aber immerhin Force Touch funktioniert.

“If you look at the opportunities available for smart watch application development, you’ll also see a quite pessimistic picture,” wrote Matsekh. “Apple does not indulge developers with an abundance of functionality and tools. However, we can hope that the available functions are limited because this is only the first beta version and it will get much better towards the release.”

Tesla-App im Video.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So könnte das iPhone 7 aussehen

Das iPhone 6 und das 6 Plus gibt es noch nicht einmal ein halbes Jahr und schon machen sich Designer Gedanken, wie denn die Optik des übernächsten Smartphones von Apple aussehen könnte. Designer Yasser Farahi hat einmal skizziert, wie er sich das iPhone 7 vorstellt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Taipei Offline Map – City Metro Airport

Taipei Offline Map ist Ihre ultimative Taipei Travel Mate, offline Stadtplan, U-Bahn-Karte Flughafen Karte bietet diese App Ihnen komfortable Reise-Erlebnis. Offline-GPS-Tracking Ihre Position in Taipei Bereich Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist: Kein WiFi, kein 3G und KEINE Daten-Roaming benötigt. 100% Offline. Sparen Sie teure Roaming-Service-Gebühr, wenn Sie international reisen. Reiseplaner hilft Ihnen bei der Organisation Ihrer Reise. Mit dieser App können Sie ganz einfach in Taipei Gebiet reisen ohne Führer.

  • Schalten Sie die Ortungsdienste auf Ihrem iPhone Einstellung GPS verwenden.
  • Laden Sie diese App über WIFI wird empfohlen.
  • Kompatibel mit iPhone 5, , Mini.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iTunes 12.1 mit Widget für die Benachrichtigungszentrale

Apple stellt im Mac App Store und auf seiner Webseite eine neue Version von iTunes zum Download bereit. iTunes 12.1 enthält ein neues Widget für die Benachrichtigungszentrale von OS X Yosemite, mit dem eine rudimentäre Steuerung des Musik-Players möglich ist. Nach dem Update von iTunes muss das Widget über den „Bearbeiten“-Button in der Benachrichtigungszentrale aktiviert werden. Außerdem gibt Apple an, dass mit dem Update auf iTunes 12.1 die Leistung beim Synchronisieren mit iPhone, iPad...

Apple veröffentlicht iTunes 12.1 mit Widget für die Benachrichtigungszentrale
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Produktiv sein“: Apple vergünstigt beliebte Produktivitäts-Apps für iOS & OS X

Apple hat eine neue Kampagne im App Store und Mac App Store gestartet. Unter dem Titel „Produktiv sein“ sind derzeit zahlreiche beliebte Produktivitäts-Apps für iOS und OS X stark vergünstigt zu haben. Ein Großteil der Apps ist zur Hälfte des Normalpreises erhältlich. Wie lange die Aktion genau gilt, ist nicht bekannt. Einer der Entwickler gibt jedoch an, dass die Preisvergünstigung bis 5. Februar gültig ist.

Produktivitäts-Apps für...

„Produktiv sein“: Apple vergünstigt beliebte Produktivitäts-Apps für iOS & OS X
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch in freier Wildbahn, Apps schon im Februar

Für einen erfolgreichen Start der Watch wünscht sich Apple noch früher als bislang viele mit der Uhr kompatible Apps.

In letzter Zeit haben zahlreiche Entwickler eine Nachricht mit der Bitte erhalten, die eigenen Apps doch bitte bis Mitte Februar an die bald erscheinende Smartwatch anzupassen. Hintergrund: Wenn zum Start bereits mehr Apps mit der Uhr kompatibel sind, könnte Apple diese Anwendungen bei einem Event präsentieren.

Watch freie Wildbahn

Aktuell laufen zahlreiche Tests mit verschiedenen Apps, um die Akkulaufzeit und das Betriebssystem optimieren zu können. Dazu werden Modelle an Apple-Mitarbeiter ausgegeben. Das führt dazu, dass die Watch rund um Cupertino öfter mal in freier Wildbahn am Handgelenk eines Mitarbeiters auftaucht, wie MacRumors berichtet.

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kickstarter-News: Das Moment Case für die iPhone-Fotografie

Mit den heutigen Kickstarter-News möchten wir euch das Moment Case vorstellen, welches das iPhone zur Digitalkamera werden lässt, so der Hersteller. Hinter Moment Case steht ein kleines und junges Team welches sich der iPhone-Fotografie versprochen hat.

Das Case ist einfach aufgebaut und hat dennoch geniale Funktionen, die besonders allen Kamera-Intensivnutzern unter uns gefallen werden. Ist das Case einmal angelegt bekommt das iPhone die Möglichkeit mit einem nun vorhandenen Auslöseknopf beeindruckende Bilder zu machen, die in erster Linie durch die aufsteckbaren Linsensysteme ermöglicht werden.

2ef16e9009ce01d9ad2c39b69d66dbef large 564x373 Kickstarter News: Das Moment Case für die iPhone Fotografie

Die Taste zum Auslösen der Bildaufnahme kann, wie auch bei einer SLR oder einer Digitalkamera, halb und komplett durchgedrückt werden, wobei ersteres das Fokussieren des Motivs aktiviert. Derzeit bietet der Hersteller seiner Kundschaft eine Weitwinkel-Linse und eine Tele-Linse. Während die Weitwinkel-Linse gute Ergebnisse erzielt und beispielsweise Landschaften oder Innenräume besonders gut und detailreich zur Geltung bringen kann, sorgt die Tele-Variante für den entsprechenden Zoom.

Das Case ist auf der Rückseite mit einer gummierten Oberfläche versehen, die die haptische Wahrnehmung positiv beeinflusst. Durch entsprechende Ösen kann man das Case auch mit einem entsprechenden Band um den Hals hängen – so hat man das iPhone immer griffbereit, um einen spontanen Schnappschuss zu erzielen.

Verbindung via Bluetooth und eigener App

Das Moment Case wird mittels Bluetooth mit dem iPhone gekoppelt und bietet in der eigenen Moment App individuell anpassbare Funktionen. Hier hat der Nutzer auch die Möglichkeit beim Fotografieren gewissen Objekte verfolgen zu lassen.

Im Folgenden noch ein paar Aufnahmen, die laut Hersteller mit dem Moment Case und aufgesetzter Linse geschossen wurden. Wer dann immer noch nicht genug hat, dem legen wir das nachstehende Video der Crowdfunding-Kampagne nahe.

fireboycreative e14189395332171 564x565 Kickstarter News: Das Moment Case für die iPhone Fotografie

Jeff Marsh intro photo1 e14189415545521 564x564 Kickstarter News: Das Moment Case für die iPhone Fotografie

Das Case allein schlägt mit etwa 40 Euro zu Buche. Wer dann noch ein Tele- oder Weitwinkel-Objektiv oben drauf möchte, der schaut mit etwa 100 bis 150 Euro etwas tiefer in den Geldbeutel.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Play verzeichnet mehr App-Downloads, Umsatz im App Store aber deutlich höher

Die Marktbeobachter von App Annie haben ihren Jahresbericht zu den Top-App-Trends 2014 veröffentlicht. Darin wird einmal mehr eindrücklich die unterschiedliche App-Nutzung unter iOS und Android dargestellt. Google Play liegt in den App-Downloads mit 60 Prozent höheren Downloadzahlen deutlich vor iOS und konnte den Vorsprung im letzten Jahr sogar ausbauen. Bei der Monetarisierung der Inhalte hat der App Store trotz der...

Google Play verzeichnet mehr App-Downloads, Umsatz im App Store aber deutlich höher
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Mitarbeiter testen in freier Wildbahn (Fotos)

Über vier Monate liegt die Vorstellung der Apple Watch mittlerweile zurück. Wie Apple CEO Tim Cook vor wenigen Tagen bestätigt hat, werden wir noch knapp drei Monate auf den Verkaufsstart warten müssen. Im April sollen die ersten Apple Watch Modelle ausgeliefert werden. Noch ist allerdings nicht klar, ob der Apple Watch Verkaufsstart zunächst nur in den USA erfolgt oder Apple zeitgleich in weiteren internationalen Märkten einführt. Die Antwort darauf erhalten wir vermutlich erst kurz vor dem eigentlichen Verkaufsstart.

apple_watch_wildbahn1

Die Zeit zwischen Vorstellung und Verkaufsstart dient mehreren Zwecken. Apple gibt seinen Entwicklern ausreichend Zeit, um Apps für die Apple Watch zu entwickeln und gleichzeitig bleiben Apple noch ein paar Monate die Apple Watch zu Ende zu entwickeln und zu optimieren. Insbesondere bei der Akkulaufzeit soll es noch Verbesserungsbedarf geben.

Schon mehrfach war in den letzten Wochen zu lesen, dass Apple zahlreiche Apple Watch Modelle an Mitarbeiter verteilt hat, damit diese die Uhr ausgiebig in freier Wildbahn testen können. Genau dies bestätigen nun auch noch einmal die Kollegen von Macrumors. Demnach hat Apple hunderte Apple Watch Modelle an Ingenieure und weitere Mitarbeiter verteilt, damit die Apple Watch im Alltag getestet werden kann und Fehler beseitigt werden können.

apple_watch_wildbahn2

Aufgrund der Tatsache, dass Apple die Uhr von etlichen Mitarbeiter testen lässt, zeigt sich diese rund um Cupertino in regelmäßigen Abständen. In den letzten Wochen scheint das Testprogramm erweitert worden sein und so zeigen sich bei Macrumors verschiedene Fotos der Apple Watch am Handgelenk von Apple Mitarbeitern. Aber auch VentureBeat liefert dieser Tage ein Foto der Apple Watch.

Wie es scheint, intensiviert Apple die Testreihe rund um die Apple Watch, um möglichst viele Fehler vor dem Verkaufsstart zu beseitigen und die Hardware und Software zu optimieren. Laut Tim Cook liegt Apple bei der Entwicklung voll im Zeitplan. Jetzt müssen nur noch ein paar Wochen überbrückt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musiktipp: Lost Frequencies – Are You With Me

Seit Tagen läuft hier bei uns in der Arktis ein und derselbe Track rauf und runter. Lost Frequencies mit “Are You With Me”. Der Song ist dabei gar nicht mehr so neu, schon seit 4 Monaten findet man dazu das passende YouTube Video. Aber irgendwie hat er sich bei uns die letzte Woche eingeschlichen und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (31.1.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Samstag, 31. Januar, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Yummy FTP - Fast & Reliable Pro FTP/SFTP/FTPS Client Yummy FTP - Fast & Reliable Pro FTP/SFTP/FTPS Client
(90)
14,99 € 0,99 € (9.1 MB)

Better Rename 9 Better Rename 9
(90)
19,99 € 4,99 € (6 MB)

Fantastical - Kalender und Erinnerungen Fantastical - Kalender und Erinnerungen
(275)
19,99 € 9,99 € (10 MB)

Clear - Aufgaben & Erledigungslisten Clear - Aufgaben & Erledigungslisten
(194)
9,99 € 4,99 € (13 MB)

MindNode Pro MindNode Pro
(132)
19,99 € 9,99 € (3.5 MB)

Intensify Intensify
(49)
24,99 € 19,99 € (24 MB)

Notability Notability
(108)
5,99 € 2,99 € (26 MB)

iA Writer Pro iA Writer Pro
(98)
19,99 € 9,99 € (9.2 MB)

Day One – Tagebuch Day One – Tagebuch
(1018)
9,99 € 4,99 € (13 MB)

Unibox Unibox
(215)
19,99 € 9,99 € (7.1 MB)

Dropzone 3 Dropzone 3
(60)
4,99 € 1,99 € (13 MB)

Outline Outline
(79)
39,99 € 9,99 € (36 MB)

oneSafe oneSafe
(26)
19,99 € 9,99 € (33 MB)

iStudiez Pro iStudiez Pro
(276)
9,99 € 4,99 € (39 MB)

mSecure - Password Manager mSecure - Password Manager
(81)
19,99 € 4,99 € (11 MB)

Get Plain Text Get Plain Text
(9)
2,99 € Gratis (1.3 MB)

WISO steuer: 2015
(27)
33,99 € 29,99 € (434 MB)

Spiele

Sonic & SEGA All-Stars Racing Sonic & SEGA All-Stars Racing
(17)
9,99 € 4,99 € (3933 MB)

Battlestations: Midway
(15)
14,99 € 4,99 € (4060 MB)

Battlestations: Pacific
(23)
19,99 € 6,99 € (6157 MB)

Batman: Arkham City Game of the Year Edition
(47)
19,99 € 4,99 € (10927 MB)

Crystal Tower Pro Crystal Tower Pro
(16)
1,99 € 0,99 € (21 MB)

Batman: Arkham City Game of the Year Edition
(47)
21,99 € 4,99 € (10927 MB)

GRID 2 Reloaded Edition GRID 2 Reloaded Edition
(15)
44,99 € 21,99 € (6397 MB)

BioShock 2 BioShock 2
(96)
9,99 € 4,99 € (8030 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hydra: Neue Kamera-App schießt HDRs mit bis zu 20 Fotos in einer Belichtungsreihe

Obwohl insbesondere die integrierte Kamera des iPhone 6 oder 6 Plus schon als eine der besten auf dem Smartphone-Markt gilt, kann man mit Hydra noch mehr aus ihr herausholen.

Hydra 1 Hydra 2 Hydra 3 Hydra 4

Hydra (App Store-Link), mit dem vielversprechenden Untertitel „Für bessere Fotos“ versehen, steht gegenwärtig zum 40% vergünstigten Einführungspreis von 2,99 Euro im deutschen App Store zum Download bereit. Die am 29. Januar frisch veröffentlichte Kamera-Anwendung benötigt auf dem iPhone oder iPad nur knapp 10 MB an freiem Speicherplatz, erfordert zur Installation allerdings mindestens iOS 8.1 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung ist für Hydra bereits vorhanden, allerdings kommt diese aufgrund des wenig textlastigen Designs der App kaum zum tragen.

Die Entwickler von Hydra, Creaceed, bewerben ihre neue Anwendung mit folgendem Satz, „Hydra bietet innovative Technologie zur Bildaufnahme und lässt Sie faszinierende Fotos in noch so schlecht ausgeleuchteten oder viel zu hellen Szenerien schießen.“ Die erwähnte Technologie, die hinter Hydra steckt, setzt auf bis zu 60 Aufnahmen des gleichen Motivs, um daraus entweder hochauflösende HDR (High Dynamic Range)-Bilder, Fotos in einem Lo-Light-Modus ohne störendes Bildrauschen, in einem speziellen Zoom-Modus ohne Qualitätsverluste oder in einem Hi-Res-Modus mit Auflösungen von bis zu 32 Megapixeln zu kreieren. Darüber hinaus bietet die Anwendung noch einen Live-HDR-Videomodus an mit einzelnen Bildern, auf die ein Tone-Mapping angewandt wird, an.

Ergebnisse von Hydra sind überraschend gut

Obwohl sich die Qualität der iPhone- und iPad-Kamera mit jeder neuen Geräte-Generation signifikant verbessert, ist man als geneigter Nutzer anfangs skeptisch, ob Apps wie Hydra wirklich das halten können, was sie versprechen – und tatsächlich so viel bessere Fotos mit der integrierten iPhone- oder iPad-Linse anfertigen können. Nachdem ich nun einige Zeit mit der App und ihren insgesamt fünf verschiedenen Aufnahme-Modi verbracht habe, bin ich von den Ergebnissen, die Hydra zutage fördert, mehr als positiv überrascht.

Insbesondere der HDR-Foto-Modus, der in meinem Fall zwischen 8 und 12 Bilder mit verschiedener Belichtung eines Motivs aufgenommen hat und abschließend drei unterschiedliche Kontraststufen anbietet, wirkt sehr eindrucksvoll. Vor allem bei schwierigen Lichtverhältnissen verschafft sich dieser Aufnahme-Modus durch die Kombination von mehreren unterschiedlich belichteten Bildern einen enormen Vorteil. Wer freihändig Bilder aufnimmt, sollte aber, wie auch bei den anderen Foto-Modi der App, die Hand absolut ruhig halten – oder alternativ auf eine Standhilfe der Hand oder gleich auf ein Stativ zurückgreifen, um optimale Ergebnisse erzielen zu können.

Hi-Res-Modus von Hydra bietet Aufnahmen mit bis zu 32 Megapixeln

Auch der Zoom-Modus mit 2- oder 4-fachem Zoomfaktor lässt den Nutzer durch ein markiertes Feld schon vorher den entsprechenden Ausschnitt des Bildes festlegen. Auch hier heißt es, bei Aufnahme durch die Hydra-App das iPhone möglichst ruhig zu halten, da durch einen speziellen Algorithmus die Auflösung in Echtzeit um ein Vielfaches erhöht wird. „Die fehlenden Bildinformationen werden dabei aus einer Serienbildaufnahme und der für gewöhnlich entstehenden leichten Bewegung rekonstruiert“, heißt es in der App-Beschreibung.

Ähnlich verläuft es auch im Hi-Res-Modus, mit dem Fotos mit bis zu 32 Megapixeln möglich sein sollen. Durch die Aufnahme mehrerer Fotos des gleichen Motivs werden die Bilder zu einem großen finalen Bild zusammengesetzt, das über eine bessere Qualität als die der nativen 8 Megapixel-Kamera führen soll. Meine mit einem iPhone 6 geschossenen Aufnahmen verfügten abschließend über eine Auflösung von 4.896 x 6.528 Pixel in der höchsten Stufe.

Besonders praktisch: Auch wenn Hydra teils über 10 verschiedene Aufnahmen generiert, um daraus ein Bild zusammen zu setzen, wird immer nur das finale Ergebnis in der Camera Roll des iPhones oder iPads gespeichert – man hat also keine vollgestopfte Foto-Bibliothek mit endlosen Reihenaufnahmen, die man mühselig wieder löschen muss. Direkt aus der App heraus können die Bilder auch in einem Foto-Album samt Anzeige der Metadaten angesehen, und von dort aus auch per Mail verschickt oder in sozialen Netzwerken geteilt werden.

Der Artikel Hydra: Neue Kamera-App schießt HDRs mit bis zu 20 Fotos in einer Belichtungsreihe erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktivitäts-Apps günstiger für iOS & OS X

Derzeit sind verschiedene Produktivitäts-Apps für iOS und OS X reduziert. Ich habe hier mal eine Auswahl zusammengestellt.

iOS

Clear - Aufgaben & Erledigungslisten von Realmac Software
Preis: 1,99 €

iOS App Store


Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen von Flexibits Inc.
Preis: 1,99 €

iOS App Store


Workflow: Powerful Automation Made Simple von DeskConnect, Inc.
Preis: 1,99 €

iOS App Store

OS X

Day One – Tagebuch von Bloom Built, LLC
Preis: 4,99 €

Mac App Store


iStudiez Pro von iStudiez Team
Preis: 4,99 €

Mac App Store


Zur Review von iStudiez.
iA Writer Pro von iA Labs GmbH
Preis: 9,99 €

Mac App Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vertu Noble

Nokias Nobelmarke Vertu präsentiert zwei neue Handys für Formel-1-Fans und drei neue Modelle als Frühlings- / Sommer-Edition. Die Rückseite der Monza- und Silverstone-Edition besteht zum einen aus Gummi in Form eines Autoreifens und zum anderen aus einer eingravierten Rennstrecke. Die Monza- und Silverstone-Edition ist jeweils auf 1000 Telefone limitiert.
Die Frühlings- / Sommer-Edition ist in Pink, Azur und Weiß erhältlich und besitzt eine verlederte Rückseite.

Alle Modelle verfügen über eine eingebaute Freisprecheinrichtung mit Lautsprecher, Bluetooth, Saphirglas und Stahltasten. Über einen kleinen Knopf an der Seite des Vertu, lässt sich der Concierge-Service abrufen und erhält somit Zugriff auf einen umfassenden Lifestyle-Service.

Vertu

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangeboten: NAS-System, iPhone-Zubehör, LG Soundbar, LTE WiFi-HotSpot und mehr

Zum Start ins Wochenende werfen wir einen Blick auf die heutigen Amazon Blitzangebote und betrachten, welche Angebote der Online-Händler am heutigen Tag in den Mittelpunkt gestellt hat. Die Preise purzeln und sollte das richtige Produkt für euch dabei sein, so könnt ihr heute wieder bares Geld sparen. Amazon stellt Produkte aus dem gesamten Sortiment in den Mittelpunkt. Nicht nur Produkte aus der Kategorie Technik & Elektronik werden rabattiert auch im Bereich Sport, Haushalt, Werkzeuge, Schmuck, Mode etc. könnt ihr sparen.

amazon310115

Amazon Blitzangebote

Wie ihr es gewohnt seid, ging es auch am heutigen Samstag pünktlich um 09:00 Uhr mit den Amazon Blitzangeboten los. Über den Tag verteilt, könnt ihr bares Geld sparen.Die letzten Blitzangebote starten um 19:00 Uhr. Diese sind maximal vier Stunden bzw. solange der Vorrat reicht gültig. Es kann also sein, dass ein Angebot innerhalb weniger Minuten ausverkauft ist. Unsere Favoriten des Tages sind ein NAS-System (10:00 Uhr), Oral B Bluetooth Zahnbürsten (12:00 Uhr), ein 5-Port Switch (14:00 Uhr) und eine LG Soundbar (16:00 Uhr).

Highlights des Tages

09:00 Uhr

10:00 Uhr

12:00 Uhr

13:00 Uhr

14:00 Uhr

15:30 Uhr

16:00 Uhr

Darüberhinaus findet ihr viele weitere Amazon Blitzangebote.

Hier geht es zu den Amazon Blitzangeboten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Apple-Watch-kompatible Apps sollen Mitte Februar fertig sein

Apple scheint einige bekannte Entwickler gebeten zu haben, ihre Apple-Watch-kompatiblen iPhone-Apps schon Mitte Februar abzuliefern. So will das Unternehmen vermutlich testen, ob alles wie gewünscht funktioniert.

(Weiterlesen)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Outlook für iOS ist vielleicht hübsch, aber gefährlich!

Outlook für iOS

Kürzlich wurde Outlook für iOS offiziell im App Store freigegeben. Ich persönlich hatte Outlook für iOS schon im November 2014 zur Verfügung, musste die Tests aber abbrechen, weil die Verbindung mit einem Exchange Server nicht funktioniert hatte. Nun hat sich für mich gezeigt, zum Glück hat es nicht funktioniert!

Wie man in einem Beitrag drüben bei iFun nachlesen kann, geht Microsoft mit Outlook für iOS einen fragwürdigen weg. Zuerst einmal muss man wissen, dass es Outlook für iOS schon früher gab unter dem Namen Accompli. Und Accompli sah schon damals aus wie Outlook heute. Microsoft hat sich die App eingekauft und ein bisschen Microsoft Branding drüber gelegt. Im Endeffekt ist es fast immer noch die damalige Accompli-App mit einer beunruhigenden Tatsache: Die Mails werden nicht direkt vom Exchange- oder Mailserver auf der App angezeigt. Alle Mails werden auf einem Drittserver zwischengespeichert. Angeblich für die Indexierung.

Ich will Microsoft keine Böswilligkeit unterstellen, aber unschön ist die Tatsache auf jeden Fall. Zudem, jeder Ort an die eigenen Mails nochmals abgelegt werden ist ein weiteres Sicherheitsrisiko. Die Drittserver könnten gehackt werden. Im Endeffekt bedeutet das, dass gerade Firmen mit einer einigermassen vernünftigen Sicherheitsbestimmung wohl die Outlook für iOS App verbieten müssen.

Habt ihr die Outlook für iOS App im Einsatz?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (31.1.)

Am heutigen Samstag, 31. Januar, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

MathStudio MathStudio
(20)
4,99 € 3,99 € (uni, 2.3 MB)

NOTE NOTE'd
(159)
0,99 € Gratis (iPhone, 12 MB)

You Record — Sprachmemos You Record — Sprachmemos
Keine Bewertungen
1,99 € 0,99 € (iPad, 9 MB)

Buy Me a Pie! - Grocery Einkaufsliste Buy Me a Pie! - Grocery Einkaufsliste
(716)
2,99 € 1,99 € (uni, 8.6 MB)

Buy Me a Pie! Classic - Grocery Einkaufsliste Buy Me a Pie! Classic - Grocery Einkaufsliste
(2814)
2,99 € 1,99 € (uni, 19 MB)

Prizmo - Scannen, Texterkennung und Sprachausgabe Prizmo - Scannen, Texterkennung und Sprachausgabe
(93)
9,99 € 4,99 € (uni, 52 MB)

GoodNotes 4 - Notizen & PDF GoodNotes 4 - Notizen & PDF
(1161)
6,99 € 2,99 € (uni, 102 MB)

DraftCode PHP IDE DraftCode PHP IDE
(5)
8,99 € 5,99 € (uni, 17 MB)

Prizmo - Scannen, Texterkennung und Sprachausgabe Prizmo - Scannen, Texterkennung und Sprachausgabe
(93)
9,99 € 4,99 € (uni, 52 MB)

Publisher Star HD Publisher Star HD
(42)
5,99 € 0,99 € (iPad, 8.7 MB)

CoPilot Premium Europa HD - GPS Navi-App mit Offline-Karten CoPilot Premium Europa HD - GPS Navi-App mit Offline-Karten
(268)
44,99 € 39,99 € (uni, 37 MB)

Hours - Zeiterfassung Hours - Zeiterfassung
(35)
3,99 € 2,99 € (iPhone, 3.9 MB)

Awesome Mails - send rich photo emails with hyper links! Awesome Mails - send rich photo emails with hyper links!
(31)
9,99 € 1,99 € (iPad, 9.6 MB)

iAnnotate PDF iAnnotate PDF
(1156)
9,99 € 4,99 € (iPad, 32 MB)

Workflow: Powerful Automation Made Simple
(198)
4,99 € 1,99 € (uni, 17 MB)

Duet Display Duet Display
(240)
15,99 € 7,99 € (uni, 8 MB)

ListBook - Lists done right ListBook - Lists done right
(35)
2,99 € 0,99 € (uni, 2.3 MB)

Musik

Cassette Gold Cassette Gold
(245)
4,99 € 0,99 € (iPhone, 17 MB)

Smeego - FREE mp3 music download manager for SoundCloud Smeego - FREE mp3 music download manager for SoundCloud
Keine Bewertungen
1,99 € Gratis (uni, 4.7 MB)

BeatPad BeatPad
(123)
4,99 € 2,99 € (iPad, 247 MB)

Foto/Video

SKRWT SKRWT
(105)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 3.3 MB)

ProCam XL 2 - Kamera und Foto- / Video-Editor ProCam XL 2 - Kamera und Foto- / Video-Editor
(112)
1,99 € Gratis (iPad, 27 MB)

Kinder

Die Weltraumfahrt von Vincent dem Ameisenbär Die Weltraumfahrt von Vincent dem Ameisenbär
Keine Bewertungen
4,99 € 3,99 € (uni, 115 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sons of Anarchy – The Prospect: Düsteres Episoden-Abenteuer zur gleichnamigen Drama-Serie

Die US-amerikanische Serie Sons of Anarchy dürfte hierzulande noch nicht allzu bekannt sein. Mit Sons of Anarchy – The Prospect gibt es nun allerdings ein eigenes iOS-Abenteuer zur Reihe.

Sons of Anarchy - The Prospect 1 Sons of Anarchy - The Prospect 2 Sons of Anarchy - The Prospect 3 Sons of Anarchy - The Prospect 4

Sons of Anarchy – The Prospect (App Store-Link) steht seit dem 29. Januar zum Preis von 1,99 Euro im deutschen App Store zum Download bereit. Die Universal-App ermöglicht es, bereits eine der nach und nach folgenden 10 Episoden spielen zu können, mit einem „Season Pass“, der per In-App-Kauf von 14,99 Euro erhältlich ist, lassen sich dann alle weiteren erscheinenden Teile des Spiels absolvieren. Für die Installation der 425 MB großen Anwendung sollte man laut Angaben der Entwickler von Orpheus Interactive mindestens über ein iPad Air, ein iPad mini Retina oder ein iPhone 5c/s verfügen – ältere Geräte werden nicht unterstützt.

Das bisher leider nur in englischer Sprache verfügbare Sons of Anarchy – The Prospect ist im Stil eines Abenteuers gehalten, an dem auch der Autor der Serie, Kurt Sutter, mitgewirkt hat. Obwohl der Serie nachgesagt wird, dass die grundsätzliche Handlung um den fiktiven Motorradclub Sons of Anarchy Motorcycle Club Redwood Original (SAMCRO) von William Shakespeares Tragödie Hamlet inspiriert wurde, gibt es insbesondere in diesem iOS-Game einige Neuheiten zu entdecken, die in der US-Serie nicht zu sehen sind. Neue Charaktere und bekannte SAMCRO-Gesichter werden zu einer Crossover-Story verwoben, die Elemente der Serie mit ganz neuen Inhalten vermischt.

Aufwändige Grafiken in Sons of Anarchy – The Prospect saugen am Akku

In der Rolle des Clint Lancet, einem jungen Mann, der das Leben der Gesetzlosen in der heruntergekommenen Stadt Lincoln, Oregon, satt hat, trifft man in der düsteren Welt des Motorradclubs die Entscheidungen für den Protagonisten und leitet ihn durch die Geschichte der ersten Episode, in der auch der schwer kranke Vater der Hauptfigur eine nicht unbedeutende Rolle spielt. Bei wichtigen Interaktionen muss man sich für eine von zwei Lösungen bzw. Antworten entscheiden, um den Fortgang der Story zu beeinflussen. Nebenbei müssen Gegenstände eingesammelt, die Umgebung erkundet und Equipment für weitere Aktionen kombiniert werden.

Die Grafik von Sons of Anarchy – The Prospect ist in einem Graphic Novel-Stil gehalten und kommt mit sehr eindrucksvollen Grafiken, insbesondere, was die Mimik der Charaktere angeht, daher. Diese Voraussetzungen saugen allerdings sehr am Akku des Geräts – und selbst auf meinem aktuellen iPad Air 2 gab es beizeiten kleinere Ruckler im Spiel. Empfehlenswert ist Sons of Anarchy – The Prospect vor allem für Gamer, die sich für intensive, aufwändige Abenteuer mit spannender Hintergrundgeschichte interessieren und kein Problem damit haben, ein episoden-basiertes Spiel zu spielen, in dem weitere Inhalte gegen Bezahlung oder einmaligem Season Pass-Kauf nachgereicht werden.

Der Artikel Sons of Anarchy – The Prospect: Düsteres Episoden-Abenteuer zur gleichnamigen Drama-Serie erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Blitzangebote: Kabel, Soundbar und mehr

Amazon reduziert weiter – aktuell läuft die Aktion “Jeden Tag neue Deals – stark reduziert”.

Wie immer gilt: Maximal vier Stunden steht das jeweilige Angebot online. Meist sind die guten Rabatte aber schnell vergriffen. Interessiert Euch ein Angebot, solltet Ihr also möglichst schnell zuschlagen.

hier alle Deals der Amazon-Rabattaktion

9 Uhr

HP LaserJet Pro Multifunktionsdrucker (hier)
TP-Link Powerline-Netzwerkadapter (hier)
JBL Cinema Base 2.2 Soundbase (hier)

10 Uhr

LG 3D-Blue-ray-Player (hier)
Netgear NAS-System (hier)
Cabstone SoundBox (hier)
Netgear Mobile 4G Hotspot (hier)

13 Uhr

HP Multifunktionsdrucker (hier)
HP Farblaserdrucker (hier)
MusicMan Bluetooth Lautsprecher (hier)

14 Uhr

TP-Link Gigabit Switch (hier)

15 Uhr

Dual USB-KFZ-Ladegerät (hier)

16 Uhr

LG 2.1 Soundbar mit Subwoofer (hier)
2 Meter Lightning-Kabel (hier)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple CEO: 85 Prozent der iPhone-Verkäufe gehen an Neukunden

Apple iphone 6

Nach der Bekanntgabe der beeindruckenden Zahlen des Winterquartals seitens Apple, hat sich Tim Cook in einem Interview mit dem Wall Street Journal nun zur aktuellen Situation geäußert. Im Speziellen ist es dabei um das Potential der neuen iPhones gegangen, das seiner Ansicht nach noch nicht ausgeschöpft und die große Nachfrage nicht nur ein Stohfeuer sei. Er untermauert diese Aussage damit, dass weltweit gesehen lediglich 15 Prozent aller iPhone 6 und iPhone 6 Plus-Käufer vorher ein iPhone besessen hätten. Dementsprechend sind 85 Prozent Neukunden, die natürlich zum Großteil von Android gekommen sind. Des Weiteren erläutert der Apple CEO, dass die Wechsel-Rate außerhalb der USA höher sei. Vor allem in China seien die neuen iPhones sehr beliebt.

Tim Cook betont auch, dass solch ein Rekord-Quartal nicht alle drei Monate möglich sei. Er rechnet aber für das nächste Quartal mit einem soliden Wachstum von 14 bis 20 Prozent. Zudem wiederholt er im Interview, dass die iPad-Verkäufe im Vergleich zum Vorjahr zwar gesunken seien, er aber dennoch viel Potential im iPad sehe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei simyo

Da simyo zur Zeit für alle Bestands- und Neukunden im E-Plus Netz die maximal verfügbaren LTE-Leistung ohne Aufpreis anbietet, lohnt sich ein Blick auf das aktuelle iPhone 6 und iPhone 6 Plus Angebot.

In der simyo Tarifstruktur habt ihr die freie Wahl, wie ihr das iPhone 6 oder iPhone 6 Plus beziehen wollt. So könnt ihr euch für einen 24 Monatsvertrag oder einen Vertrag ohne eine Laufzeit entscheiden. Auch eine Ratenzahlung des iPhones ist möglich. Alternativ bezahlt ihr das iPhone mit einer einmaligen Zahlung.

Bei der Farbe und der Speichergröße besteht die Wahl zwischen allen Farbenvarianten. Zur Auswahl stehen Gold, Schwarz und Silber, jeweils in der 16 GB oder 64 GB Variante. Das iPhone 6 Plus verlockt mit einer Speichergröße von 64 GB bzw. 128 GB.

Doch das beste Smartphone hat wenig Nutzen, wenn nicht der richtige Tarif verwendet wird. Hier bietet simyo nahezu das komplette Programm. Von einem Einsteiger Tarif, wie der Starter S bis zum dem Komplett Paket ALL-ON Flat, ist alles vertreten.

iphone6_health_joko_klaas-1

Freie Tarifwahl mit 3 gratis Monaten

Wer sich aktuell. für einen Vertrag bei simyo entscheidet, erhält den entsprechenden Tarif für 3 Monate kostenlos.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus Preise mit Vertragslaufzeit

Mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten kostet das iPhone 6 mit 16 GB Speicher 739 Euro oder 24x mtl. 30,79 Euro. Für 64 GB werden einmalig 799 Euro oder 24x mtl. 33,29 Euro berechnet.

Das 64 GB iPhone 6 Plus kostet in den folgenden Tarifen 889 Euro oder 24x mtl. 37,04 Euro. Für 128 GB werden einmalig 989 Euro oder 24x mtl. 41,21 Euro berechnet.

iPhone 6 und iPhone 6 Plus Preise ohne Vertragslaufzeit

Ohne eine Vertragslaufzeit wird für das 16 GB iPhone 6, 739 Euro berechnet oder 24x mtl. 34,32 Euro. Für 64 GB werden einmalig 799 Euro oder 24x mtl. 37,10 Euro berechnet.

Das 64 GB iPhone 6 Plus kostet in den folgenden Tarifen 989 Euro oder 24x mtl. 41,28 Euro. Für 128 GB werden einmalig 989 Euro berechnet oder 24x mtl. 45,93 Euro.

ALL-ON XL

ip 6 all-on xl

Der ALL-ON XL Tarif bietet mit einer 1 GB Datenflat, 400 Einheiten für Gesprächsminuten oder SMS in deutsche Netzte ein gutes Angebot für ambitionierte Smartphone-Nutzer. Als Bonus erhält man im Rahmen einer aktuellen Aktion von Simyo einen Geshwindigkeitsschub. LTE ohne Aufpreis mit bis zu 42Mbit/s ist ein attraktives Angebot und somit fallen nur 15,90 Euro monatlich im Rahmen eines 24 Monatsvertrag an. Wer eine freie Vertragslaufzeit bevorzugt, bezahlt 18,80 Euro im Monat und kann im Gegenzug jederzeit schriftlich kündigen.

All-ON FlAT

ip6 all-on flat

Wer ohne Blick auf die verbrauchten Gesprächsminuten und gesendeten SMS den Smartphone-Alltag bestreiten möchte, liegt mit der All-On Flat genau richtig. Hier kann mit der Telefon-Flat und der SMS-Flat in alle deutsche Netze, solange telefoniert und geschrieben werden, bis der Akku leer ist. Weiterhin wird eine 1 GB Datenflat geboten. Diese wird kostenlos mit der LTE Option aufgewertet, was das mobile Surfen mit bis zu 42MBit/s ermöglicht. Dieser Tarif kostet 24,90 Euro monatlich bei 24 Monaten Laufzeit. Ohne Vertragslaufzeit werden 28,80 Euro pro Monat berechnet.

STARTER S

ip6 s

Mit 200 Einheiten für Gesprächsminuten und SMS bietet Simyo einen passenden Tarif für den Smartphone Nutzer, der keine Dauergespräche führt und öfters ein WLAN zur Verfügung hat. Im Angebot ist eine 200 MB Flat mit kostenloser LTE Option enthalten. Bei einer Laufzeit von 24 Monaten kostet der STARTER S Tarif 7,90 pro Monat. Fällt eure Wahl auf den STARTER S Tarif ohne einer Vertragslaufzeit, werden monatlich 9,90 Euro berechnet.

DATA 1GB

ip6 data

Wer einen reinen Datentarif sucht oder nur wenige Anrufe tätigt, sollte einen Blick auf den DATA 1GB Tarif werfen. Dieser bietet kein Inklusiv-Volumen für die Telefonate und den Kurznachrichtendienst, bietet jedoch eine 1 GB Daten Flat. Telefonate in deutsche Netzte werden mit 9 Cent/Minute abgerechnet. Eine SMS wird ebenfalls mit 9 Cent verrechnet. Mit im Angebot enthalten ist eine kostenlose LTE-Option.

Im Rahmen eines 24 Monatsvertrag sind monatlich 9,90 Euro an Simyo zu zahlen. Ohne einer Vertragslaufzeit kostet der Tarif ebenfalls 9,90 Euro im Monat, anstatt 4 Freimonate, erhaltet ihr im Gegenzug 1 Monat kostenlos.

Datenautobahn

Für alle Tarife mit Datenvolumen gilt die Regelung, dass ein Überschreiten der Datenflat, eine Reduzierung der Verbindungs-Geschwindigkeit mit sich führt. Nach der maximal möglichen Verbindungsgeschwindigkeit von 42 Mbit/s, gilt somit eine Begrenzung auf GPRS-Geschwindigkeit. In diesem Fall enstehen keine weiteren Kosten. Wer mit Highspeed-Volumen weitersurfen möchte, kann per SMS eine Aufstockung für den laufenden Monat buchen. Diese Option kostet für Tarife mit bis 1 GB Highspeed-Volumen, 3 Euro. Für Tarife mit mehr als 1 GB Highspeed-Volumen werden 9 Euro berechnet. Bei der Buchung wird das jeweils im Tarif festgelegte Volumen hinzugefügt.

Hier gehts zum iPhone 6 bei Simyo

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Praxistest: KEF Reference 1 Passivlautsprecher

Einleitung: Von Geheimtipps und Referenzen Kompakt Marke KEF Bezeichnung Reference 1 Art 3-Wege Passivlautsprecher Empf. Preis (€) ab 6.000 (Paar) Verfügbarkeit sofort Mit Lautsprechern ist es wie mit guter Kleidung: Die teuerste Ware ist nicht zwangsweise die Beste. Grundsätzlich entscheidend ist zunächst, dass die Passgenauigkeit stimmt und der Sitz bequem ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (31.1.)

Heute ist Samstag, der 31. Januar. Wir haben wir für Euch wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

SciPaDi math divisor SciPaDi math divisor
(15)
1,99 € 0,99 € (uni, 7.3 MB)
Detektiv Holmes: Eine Falle für den Jäger - Wimmelbild
(925)
1,99 € 0,99 € (uni, 399 MB)
Tower of Fortune Tower of Fortune
(226)
0,99 € Gratis (iPhone, 8.6 MB)
Kingdom Rush Frontiers Kingdom Rush Frontiers
(440)
2,99 € Gratis (iPhone, 234 MB)
Kingdom Rush Frontiers HD Kingdom Rush Frontiers HD
(853)
4,99 € Gratis (iPad, 367 MB)
Enigmo Enigmo
(2523)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 7.3 MB)
Enigmo Deluxe Enigmo Deluxe
(29)
2,99 € 0,99 € (iPad, 20 MB)
Critical Missions: SPACE
(14)
2,99 € Gratis (uni, 109 MB)
Cro-Mag Rally Cro-Mag Rally
(2878)
2,99 € 0,99 € (uni, 86 MB)
Bugdom 2 Bugdom 2
(589)
2,99 € 0,99 € (uni, 62 MB)
Billy Frontier Billy Frontier
(324)
2,99 € 0,99 € (uni, 36 MB)
Die vergessenen Orte: Der verlorene Zirkus
(21)
1,99 € 0,99 € (iPhone, 158 MB)
Vergessene Orte - Verloren Zirkus HD Vergessene Orte - Verloren Zirkus HD
(44)
4,99 € 2,99 € (uni, 174 MB)

Nanosaur 2 Nanosaur 2
(859)
3,99 € 0,99 € (uni, 56 MB)

Enigmo 2 Enigmo 2
(430)
1,99 € 0,99 € (uni, 14 MB)

Hack Run ZERO Hack Run ZERO
(76)
1,99 € Gratis (iPhone, 9.2 MB)

Hack Run ZERO HD Hack Run ZERO HD
(24)
2,99 € Gratis (iPad, 7.6 MB)

Blek Blek
(1930)
2,99 € 0,99 € (uni, 28 MB)

Space Marshals Space Marshals
(259)
4,99 € 2,99 € (uni, 179 MB)

DragonLair DragonLair
(26)
0,99 € Gratis (uni, 23 MB)

Boulder Dash® 30th Anniversary™ Premium Boulder Dash® 30th Anniversary™ Premium
(9)
6,99 € 2,99 € (uni, 94 MB)

Storm Casters Storm Casters
(47)
4,99 € 0,99 € (uni, 66 MB)

Warhammer 40,000: Carnage
(120)
6,99 € 0,99 € (uni, 94 MB)

AZT:Teleporter HD
(19)
1,99 € Gratis (iPhone, 306 MB)

Gangster Granny Gangster Granny
(139)
0,99 € Gratis (uni, 170 MB)

Gangster Granny 2: Madness
(49)
0,99 € Gratis (uni, 88 MB)

Tomb Raider II Tomb Raider II
(85)
1,99 € 0,99 € (uni, 293 MB)

Findit (HD) - 200 Pictures Findit (HD) - 200 Pictures
(5)
1,99 € Gratis (iPad, 60 MB)

Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(94)
5,99 € 4,99 € (uni, 264 MB)

99 Bricks Wizard Academy 99 Bricks Wizard Academy
(43)
2,99 € Gratis (uni, 59 MB)

(Autor: Stefan)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenloses eBook will populäre Frage beantworten: Windows oder Mac?

Diese Frage haben sich wohl schon alle iPhone- und iPad-Nutzer gestellt: Windows oder Mac?

Windows oder MacAnders als bei mir dürfte der Einstieg in die Apple-Welt bei den meisten appgefahren-Lesern wohl mit einem iPhone oder iPad erfolgt sein. Der nächste Schritt wäre der Wechsel von einem Windows-Computer auf einen Macintosh-Rechner. Aber auf was muss man sich gefasst machen, welche Details sollte man beachten und sollte man nicht doch lieber gleich bei Windows bleiben? Es ist die Frage aller Fragen.

Der euch aus unserer Berichterstattung bereits bestens bekannte Autor Anton Ochsenkühn geht genau dieser Frage nach. Das Book „Windows oder Mac? – Argumente für den Wechsel von Windows zu OS X Yosemite“ (iBooks-Link) steht seit vergangener Woche zum Download im iBooks Store bereit und wird aktuell noch kostenlos angeboten. In dem Buch wird ausführlich erläutert, welche Unterschiede zwischen den beiden Computer-Systemen bestehen und wie ein möglicher Umstieg funktionieren würde.

„Nach der Lektüre des Buchs haben Sie einen Überlick über die Vorteile eines Macs und können über dessen Anschaffung wesentlich besser entscheiden“, schreibt der amac-buch Verlag in der Beschreibung des eBooks.

Aber gibt es in „Windows oder Mac?“ überhaupt objektive Argumente für einen Windows-PC und gegen einen Mac? Zumindest bei einem kleinen Blick ins Buch konnte ich keine Hinweise auf die meist deutlich geringeren Preise von herkömmlichen PCs oder die breitere Auswahl an Spielen (Stichwort: Generation Zocker) finden. Meiner Meinung nach wäre „Warum ein Mac?“ wohl der besser passende Titel für dieses kostenlose Buch, denn die eigentliche Frage wird nur unzureichend beantwortet.

Der Artikel Kostenloses eBook will populäre Frage beantworten: Windows oder Mac? erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Meiers Maexchen

Erfreue dich an geselligen Runden mit deinen Freunden beim Spielen von “Meiers Mäxchen” (Meiern / Mäxchen / Lügenmax). Im Gegensatz zu den meisten Würfel-Apps nutzt dieses Spiel eine Physics-Engine und 3D-Grafik um die Würfel zu simulieren. Hierbei handelt es sich also nicht um den x-ten Zufallsgenerator mit 2D Bilderchen. Meiers Mäxchen ist “just like the real thing” und kommt natürlich auch einen mit einem “echten” Würfelbecher.

Features:

• 3D-Würfelsimulator auf Basis der Physics-Engine. • Ein Modus um Mäxchen zu spielen (2 Würfel) oder sogar Spiele wie Poker Dice (5 Würfel) • Classic-Mode ermöglicht das Spielen vieler bekannter Würfelspiele mit bis zu 6 Würfeln • Eine Option um Würfel beiseite zu legen.

Du möchtest noch mehr Würfelspaß? Probier doch gleich “Newton’s Dice 3D” oder “Newton’s Dice HD”, beide bieten den kompletten Würfelsimulator aus “Maiers Mäxchen”, zusätzlich bieten sie aber noch zwei klasse Würfelspiele gegen den Computer oder andere Mitspieler.

Download @
App Store
Entwickler: Mark Hessburg
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rhythm Pad (Schlagzeug/Drum-Pad)

Spielen Sie Schlagzeug mit diesem leicht zu bedienenden Drum-Pad. Die App bietet Ihnen ein breit gefächertes Angebot an qualitativ hochwertigen Schlagzeugfunktionen. Verbinden Sie einfach Ihr iPod/iPhone/iPad mit Lautsprechern und fangen Sie an, mit Ihrer Band zu spielen. Sie können auch zu den Liedern in Ihrer iPod-Bibliothek spielen. Rhythm Pad ist von Musikern für Musiker entwickelt worden. Laden Sie sich heute die beste Schlagzeug-App für iOS-Geräte herunter!

Zu den erstklassigen Features zählen:

- eine realistische offene und geschlossene Hi-Hats-Funktion
- ‘Smart Levels': Pads erklingen in der Mitte lauter
- ein optimiertes Layout für die höchstmögliche Spielbarkeit auf iOS-Geräten
- hochwertige Stereoklänge mit maximaler Polyphonie, die ein realistisches Gefühl verleihen
- eine Option, um die Level einzelner Pads anzupassen

Im Paket sind enthalten:

- Real
- Real (with Ride)
- Real (with Rimshot)
- Real (Pop Kit)
- Dance/Club
- Chemical
- Hip-Hop
- Percussion
- Rock Kit
- Trip-Hop
- Classic Rock
- Funk Kit

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Musiklehrer

Verbessern Sie mit Musiklehrer Ihre Fertigkeit Musiknoten zu lesen. Dies ist das ideale Werkzeug für Musikschüler.

Download @
App Store
Entwickler: JSplash Apps
Preis: 1,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nähkästchen #5: Früher war alles anders…

Macnotes - unter neuer Führung

So kurz nach dem vierten Nähkästchen mit Hinweisen auf die Zusammenarbeit bei Macnotes mit PR- und Marketing-Mitarbeitern, die vereinzelt zu viel Druck bedeutet, folgt bereits der nächste Bericht. Thema ist dieses Mal der Wandel der Belegschaft, und was für Folgen sich daraus für die Inhalte auf Macnotes ergeben haben, in erster Linie in Bezug auf Live-Berichterstattung und Amerika-Aufenthalte. Bei meinen Aufräumarbeiten stoße ich vor allem in der Anfangszeit von Macnotes häufig auf umfangreiche Tests von iPhones, die die Redaktionsmitglieder sich in den USA besorgt haben, noch ehe es sie in Deutschland zu kaufen gab. Dazu gibt es Berichte von Messen (...). Weiterlesen!

The post Nähkästchen #5: Früher war alles anders… appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blade Pico QX™ RTF Double-Flip Drone for $50

A Tiny Drone with SAFE® Advanced Stabilization Technology & One-Button Flipping
Expires April 01, 2015 23:59 PST
Buy now and get 10% off




KEY FEATURES

Weighing in at just 8 grams, the Blade 'Pico' QX is the smallest drone Blade has ever released, and comes equipped with SAFE® (Sensor Assisted Flight Envelope) technology to make flying easier for newer pilots. Capable of single and double flips, and adorned with prop guards to minimize the effects of collisions, this drone starts fun and stays fun.
    Uses SAFE® stabilization technology Small enough for indoor use Execute single or double flips with the push of a button USB charge cables work with any available USB port Comes read to fly

PRODUCT SPECS

    Approximate flight time: 5 - 8 minutes per charge Flying weight: 0.28 oz (8 g) No assembly required Main motor size: 0.20" (5mm) Main rotor blade length: 1.18" (30mm) Main rotor diameter: 50mm motor to motor Rotor type: quadcopter

INCLUDES

    1 Blade 'Pico' QX quadcopter 1 2.4GHz transmitter with internal battery 1 USB charging cable 4 replacement propellers

SHIPPING DETAILS

    Free shipping Ships to: Continental US only Shipping lead time: 2-3 weeks
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

'The Under 20 Workout' 6-Week Fat Blaster Challenge for $16

Justin O'Connor Helps You Get in The Best Shape of Your Life w/ 20-Minute Online Workout Videos
Expires July 31, 2015 23:59 PST
Buy now and get 76% off

KEY FEATURES

Reach your fitness goals in just 6 weeks with 20-minute high-intensity workouts focused on burning fat, fast. With lifetime access to this course, you will get in shape and stay in shape, plus get access to clutch nutritional information so you're fully fueled for workout success.
    Over 48 lectures and 8.5 hours of content 40+ step-by-step instructional workout videos 5,000 word nutrition e-book to maximize your workouts Weekly live sessions with the instructor, where he'll answer all your questions and give you awesome fitness tips 5 Page Quick Start Nutrition Guide for Easy Reference Direct email access to the instructor Completely sustainable workouts that you can perform for the rest of your life

COMPATIBILITY

    Internet browser required

THE EXPERT

Justin O’Connor created The Under 20 Workout based on the BATS principle of putting your "Body At Top Speed." This revolutionary concept has brought the The Under 20 Workout to every continent in the world. The word is out, the results are in, and it’s time to share them with you.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store, Jiefangbei – About the Artists

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paperless 50% off today

Paperless
Paperless is a digital documents manager. Remember when everyone talked about how we would soon be a paperless society? Now it seems like we use paper more than ever. Let's face it - we need and we use paper. But Paperless 2 is one of those incredibly useful applications that will help you manage all your paper and digital documents and at the same time positively affect the environment. When it's tax time no more bringing a shoebox full of receipts to your accountant. According to ruling Rev. Proc. 97-22 from the IRS, a digital document is acceptable. With Paperless 2 you can create a Smart Collection and keep all your documents neat and tidy and in one place. Additionally, once you store your receipts in Paperless 2, you can select the receipts to email, print, or export to PDF, or even show as a chart. Paperless 2 has the ability to keep up and maintain the task of not only reducing your need for paper but managing the paper you use. Simply scan your receipts, bills, statements, warranty cards, business cards - any paper document and the OCR function of Paperless 2 recognizes the data and adds it to the Details Window. The built-in search functionality even lets you find and organize receipts and documents into Smart Collections. Already have your documents as PDFs or other file formats? No problem. Simply drag and drop them into Paperless 2. By taking your paper receipts, product manuals and other documents and creating an electronic record you've already reduced your need for paper. Now, doesn't that feel good?

More information

You have less than 1 day to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quick Print 30% off today

Quick Print
Quick Print prints the Finder's selected items without opening the native application, and also prints the Clipboard.

Currently it supports:
  • Images
  • Text files
  • Fonts
  • Web browser files
  • PDFs
  • Content of folders
  • Files recently opened by an application
  • Many more file types and scenarios
When a non supported file kind is selected, it shows the Quick Look preview image that can also be printed.

More information

You have less than 9 days to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube verabschiedet sich von Flash, HTML5-Player nun Standard

Nachdem Apple bereits vor Jahren Flash den Rücken gekehrt hat, folgt nun YouTube. Im offiziellen Blog erklärt Engineering Manager Richard Leider, dass in modernen Browsern nun der HTML5-Player als Standard eingesetzt wird. Dies betrifft unter anderem Safari 8, Chrome, Beta-Versionen von Firefox und den Internet Explorer 11. Als Grund für diesen Schritt nennt Leider mehrere für YouTube zentrale...

YouTube verabschiedet sich von Flash, HTML5-Player nun Standard
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marketing-Psychologie bei Apple: Evolution, Familie, Sieger

Apple - Think different

Nicht nur Apple, aber in besonderem Maß das Unternehmen aus Cupertino, nutzt bei seinen Special Events häufig eine Darstellung für seine Produkte wie den iPod, das iPhone, den iPad und Macs, die subtil an das Evolutionsschema, Familienfotos und Siegertreppchen erinnern. Daraus ergeben sich ein paar Schlussfolgerungen, die die Wertschätzung der eigenen Produkte betreffen. Dass Apples Art des Vortrags besonders ist, hat man spätestens im Jahr 2012 erlebt, als Microsofts Surface Tablet durch Steve Ballmer und Steven Sinofsky vorgestellt wurde. Deren Präsentation erinnerte im Sprachduktus mehr als stark an Steve Jobs kalkulierte Präsentation von Produkten auf Apples Special Events. 28 Monate (...). Weiterlesen!

The post Marketing-Psychologie bei Apple: Evolution, Familie, Sieger appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: