Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.378 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Finanzen
3.
Produktivität
4.
Musik
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Musik
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Navigation
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Finanzen
8.
Unterhaltung
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Familie & Kinder
8.
Thriller
9.
Liebesgeschichten
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Familie & Kinder
7.
Liebesgeschichten
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Max Giesinger
7.
The Weeknd
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
Disturbed

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Various Artists
8.
Andreas Gabalier
9.
Genetikk
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Andreas Gruber
5.
Simon Beckett
6.
Judy Astley
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nele Neuhaus
9.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 23:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

317 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

10. Dezember 2014

Nexus 6 im Google Play Store in der Schweiz und Österreich gelistet

Nexus-6-in-Google-Play-Switzerland

Das Nexus 6 ist ein spannendes Smartphone. Gebaut von Motorola und mit Android 5.0 Lollipop ausgestattet bietet das Nexus 6 alles was momentan in Sachen Soft und Hardware bei einem Smartphone machbar ist.

Bisher ist das Phablet fast nirgends zu bekommen bei uns. Jetzt ist es aber im Play Store von Google gelistet. In der Schweiz und Österreich kann das Nexus 6 direkt bei Google bestellt werden.

Zwar heisst es beim 32 GB Modell es sei momentan nicht lieferbar, aber das grössere 64 GB Modell soll in 2 bis 3 Wochen versendet werden.


Bei uns kann das Nexus 6 auch bei Digitec bestellt werden, dort ist ist die Lieferzeit mit 7 bis 9 Tagen angegeben. Ich habe mir das aktuelle Google Phone dort bestellt und hoffe nun auf eine baldige Lieferung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Magento- & PHP-Entwickler/in für grosses IT-Beratungshaus in Hamburg

Beratung, Planung und Implementation spannender eCommerce Projekte auf Basis von Magento. Sie arbeiten dabei eng mit dem internen Team sowie mit den Fachabteilungen der Kunden zusammen. Sie begleiten den gesamten Zyklus eines Projekts - von Anforderungsanalyse und Spezifikation über Implementierung und Test bis zum öffentlichen Launch. Sie nutzen und evaluieren dafür aktuellste Technologien und Entwicklungsmethoden, um innovative und effiziente Lösungen zu entwickeln und laufend deren Qualität zu sichern.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shazam: tiefere Spotify Integration, überarbeiteter Musik-Player und mehr

Die Musikerkennungs-App Shazam gehört als Pflicht-Download auf euer iPhone. Bei uns ist Shazam seit Jahren installiert und wird regelmäßig gezückt, wenn ein „unbekanntes“ Lied im Radio läuft und wird gerne Titel und Interpret in Erfahrung bringen möchten. Shazam starten, iPhone vors Radio halten und schon startet die Musikerkennung.


shazam82

Im Laufe des heutigen Tages haben die Shazam-Entwickler ihrer gleichnamigen App ein großes Update auf Version 8.2 spendiert. Die Entwickler haben den Startbilschirm überarbeitet. Sobald ihr die App auf eurem iOS-Gerät öffnet, könnt ihr euch über Künstler auf dem Laufenden halten, die ihr geshazamed habt. Ihr erhaltet sofortigen Zugang zu den Shazam Charts und ihr könnt herausfinden, was eure Freune geshazamed habt.

Mit der Taste „Alle abspielen“ könnt ihr ganze Wiedergabelisten in Shazam anhören, Charts, eure Shazams, empfohlene Songs und mehr. Zudem könnt ihr Titel beim Abspielen direkt bewerten.

Solltet ihr über ein Spotify-Abo verfügen, so hält die App weitere Verbesserungen bereit. Ihr könnt euch in Shazam mit Spotify verbinden und ganze Titel in jeder beliebigen Shazam Playlist hören. Ihr könnt Shazam-Titel zu einer Spotify-Wiedergabeliste hinzugügen und zudem werden alle eure Shazams in einer „Meine Shazam Titel“ Playlist in Spotify gespeichert.

Shazam 8.2 ist 37,5MB groß, verlangt nach iOS 7.0, liegt als Universal-App für iPhone, iPad und ipod touch vor und wurde bereits wurde iPhone 6 & iPhone 6 Plus optimiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twisted Lands Trilogy

Drei “verdrehte” Abenteuer in einem!

Jetzt ist die Twisted Lands Saga in einem gruseligen Paket verfügbar! Jedes Spiel wird Sie durch eine atemberaubende Grafik und gruseligen Sound in den Bann ziehen und hält Sie gefangen, während Sie Dutzende markerschütternde Spielorte erkunden. Mit gut versteckten Gegenständen, klug ausgedachten Puzzles und gerissenen Minispielen bietet die Twisted Lands Trilogy eine unvergessliche Reise in die verschlungenen Pfade des menschlichen Verstands.

Sie beginnen mit dem Spiel Twisted Lands: Shadow Town, in dem ein Ehemann in Tormente nach seiner vermissten Frau sucht. Twisted Lands: Insomniac folgt der Frau, während sie versucht, aus der Nervenklinik zu entkommen, in die sie eingesperrt wurde. In Twisted Lands: Origin reisen Sie nach Tormente, um eine junge Dame zu finden und entdecken dabei verunstaltete Kreaturen, die Sie töten wollen, bevor Sie Ihre Suche zu Ende bringen können.

Beginnen Sie das Abenteuer noch heute!

SPIELEIGENSCHAFTEN:
• Drei Spiele in einem!
• Atemberaubende Grafiken der Spielorte
• Unheimlicher, atmosphärischer Sound
• Szenen mit raffiniert verborgenen Objekten
• Herausfordernde Puzzles und anspruchsvolle Minispiele
• Erhalten Sie die komplette Saga zum Spezialpreis!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Threema ist meistverkaufte iPhone-App des Jahres

Im Rahmen seines Jahresrückblicks gewährt Apple auch einen Einblick in die erfolgreichsten Apps des Jahres. Der Multi-Plattform-Messenger Threema, der mit sicherer Datenübertragung wirbt und nach der Übernahme von WhatsApp durch Facebook deutlich an Momentum gewinnen konnte, sichert sich im deutschsprachigen Raum dabei den Platz als meistverkaufte iPhone-App des Jahres. Danach folgen in Deutschland die Apps...

Threema ist meistverkaufte iPhone-App des Jahres
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Plus: United Airlines stattet 23.000 Flugbegleiter aus

iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Kunden der United Airlines werden zukünftig erleben, wie Flugbegleiter über ein iPhone 6 Plus Bestellungen entgegennehmen und Informationen recherchieren. Die Airline wird 23.000 der Apple-Phablets ordern. Die Fluggesellschaft United Airlines einigte sich mit Apple über den Kauf von 23.000 Smartphones. Die Mitarbeiter sollen ab dem zweiten Quartal 2015 mit den Geräten ausgestattet werden. United Airlines ist kein neuer Kunde für Apple. Schon 2011 stattete man seine Piloten mit iPads aus und machte diesen darüber die Piloten-Handbücher zugänglich. 2014 wurden die Geräte auf das neue iPad Air 2 aktualisiert. Bei United Airlines ist man sich sicher, dass die Anschaffung der Geräte (...). Weiterlesen!

The post iPhone 6 Plus: United Airlines stattet 23.000 Flugbegleiter aus appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Ein Comeback, zwei Rekorde und viele Reduzierungen

AppSalat am 10.12.2014. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat. HERE-Maps kommt 2015. Das, was von Nokia noch übrig ist, wird 2015 auf iOS durchstarten: Die HERE-Maps erreicht Anfang 2015 das iPhone und iPad, wie Nokia heute bekannt gab. Bereits vor zwei Jahren war HERE einmal für iOS verfügbar und ließ sich dabei nicht nur aufgrund von Apples Karten Problemen durchaus sehen. Später wurde die App aber eingestellt. Wir freuen uns auf das Comeback.
[Direktlink] App-Tipp des Tages: Serienstarts. Serienstarts gibt euch eine Übersicht über kommende Ausstrahlungen neuer Serien, Staffeln oder Staffelfortsetzungen in Deutschland. Einfach, aber praktisch.
Serienstarts
Preis: Kostenlos
Preisalarm für Clever Tanken. In der Clever Tanken App für das iPhone könnt ihr euch künftig über Preisänderungen eurer Lieblingstankstellen über Push informieren lassen. Die Preisalarm-Benachrichtigungen wurden in einem jetzt veröffentlichten Update in die Anwendung implementiert. Super!
clever-tanken.de
Preis: Kostenlos
Threes! Reduziert! Das Denkspiel “Threes!” gibt es heute zum verminderten Preis von 1,79 Euro statt 2,69 Euro. Für alle, die die von Apple ausgezeichnete App noch nicht kennen, gilt also: Zuschlagen.
Threes!
Preis: 1,79 €
Instagram hat 300 Millionen Nutzer. Die Facebook-Tochter Instagram hat heute bekanntgegebenen, dass 300 Millionen Nutzer bei der Foto-Community teilnehmen. Kein Wunder, dass die App das am meisten auf dem Homescreen verwendete Programm ist.
Instagram
Preis: Kostenlos
Rules! feiert 100.000 Downloads. Auch Rules hat neue Rekordzahlen zu melden. Das levelbasierende Denkspiel erfreut sich über 100.000 App-Downloads. Und sowieso ist das Programm ein echter Tipp: Bei “Rules!” tippt man kleine Monster und Tiere vom Spielfeld. Das Knifflige: Immer neue Regeln, die man sich merken muss, geben die Reihenfolge vor.
Rules!
Preis: 1,79 €

Die besten iOS-Rabatte.

Fotografie: Fotobearbeitung, Rahmen und Text. Alles inklusive und: Heute kostenlos zum Mitnehmen. “Calista” (Universal), für die zuvor €2.69 hingelegt werden mussten. Produktivität: Mit “nvNotes” (iPhone) bekommt ihr eine leistungsstarke Notizen-App mit Fokus auf Textverarbeitung für nur 89ct statt 1,79 €. Wissen: Das Langenscheidt Wörterbuch “Deutsch <> Englisch” (universal) gibt es zum Sparpreis von empfehlenswerten 34,99 € statt 50 €. Wissen: Auch das spanische Wörterbuch wurde um denselben Rabatt verbilligt. Wissen: Wer eher Pons bevorzugt, kein Problem! Das Englisch-Deutsch-Wörterbuch von Pons ist von 19,99 € auf 12,99 € im Preis gesenkt. Wissen: Und selbst das spanische Wörterbuch von Pons kann verbilligt abgegriffen werden. Auch hier steht 12,99 € statt 19,99 € auf dem Preisschild. Spiele: Keine Kosten entstehen beim Kauf des galaktischen Shoot’em up-Spiels “Space Qube®” (Universal). Vorheriger Preis: €2.69.
Space Qube®
Preis: Kostenlos
Fotografie: Bei “ProCamera 8″ (iPhone) und “ProCamera HD” (iPad) fällt der Preis jeweils auf 2,69 €. Für die iPhone-Version wurden vorher 3,59 €, für die iPad-Version 6,99 € veranschlagt.
ProCamera 8
Preis: 2,69 €
ProCamera HD
Preis: 2,69 €
Spiele: “Line Runner” (Universal) ist für kurze Zeit geschenkt! Vorher: 89ct.
Line Runner
Preis: Kostenlos

Die besten Mac-Rabatte.

Ohne Geld geht der es bei der Anwendung “2048+” – Zuvor: 89ct.
2048+
Preis: Kostenlos
Für die Mac-App “Just a Timer” zahlt ihr jetzt nichts und spart dabei auch noch 89ct.
Timer
Preis: Kostenlos
Gute €4.49 sparen mit der kostenlosen Anwendung “FunSketch”.
FunSketch
Preis: Kostenlos
“xTeam Lite” ist mal eben gratis statt der sonst fälligen €26.99.
xTeam Lite
Preis: Kostenlos
Gute €8.99 sparen mit der kostenlosen Anwendung “xLine Lite”.
xLine Lite
Preis: Kostenlos
“Backup Guru LE” ist heute auch im Angebot. Ihr spart immerhin €8.99.
Backup Guru LE
Preis: Kostenlos
Einmal kostenlos zum Mitnehmen: “Heroes VS. The Monster:…” heute von €4.49 gesenkt. “PhotoSweeper Lite: Remove…” ist mal eben gratis statt der sonst fälligen €4.49. Ohne Geld geht der es bei der Anwendung “Pixel Perfect” – Zuvor: €4.49.
Pixel Perfect
Preis: Kostenlos
“GIF Maker Tool” heute komplett kostenfrei! Vorher: €3.59.
GIF Maker Tool
Preis: Kostenlos
Auch die Mac App “PrivacyScan” erfreut sich einer Reduzierung von €13.99 auf €1.79.
PrivacyScan
Preis: 1,79 €
“Affinity Designer” mit Rabatt: €44.99 früher. Heute: €35.99.
Affinity Designer
Preis: 35,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und IBM stellen erste Welle der IBM MobileFirst für iOS-Apps bereit

Apple und IBM stellen heute die erste Welle der IBM MobileFirst für iOS-Lösungen bereit – eine neue Art von "Made-for-Business"-Apps und unterstützenden Cloud Services, die IBMs Big Data und Analytik-Funktionalitäten iPhone- und iPad-Anwendern in Unternehmen zur Verfügung stellen. Dank einer noch nie dagewesenen Zusammenarbeit zwischen Apple und IBM sind IBM MobileFirst für iOS-Lösungen ab sofort für Unternehmenskunden aus den Bereichen Banken- und Versicherungen, Einzelhandel, Finanzdienstleistungen, Telekommunikation sowie für Regierungen und Fluggesellschaften verfügbar. Kunden von IBM, die heute die Unterstützung für IBM MobileFirst für iOS-Lösungen bekannt geben, sind unter anderen: Citi, Air Canada, Sprint und Banorte. "Was wir heute an Lösungen bereitstellen, zielt direkt auf die neuen Herausforderungen in Unternehmen – intelligente Technologien, die am Schnittpunkt aus Big Data und individuellem Engagement neue Möglichkeiten erschliessen", sagt Bridget van Kralingen, Senior Vice President von IBM Global Business Services. "Unsere Zusammenarbeit vereint IBMs Marktexpertise und unerreichte Position beim Enterprise Computing mit Apples legendärer Anwendererfahrung und Stärke im Produktdesign, um die Leistungsfähigkeit einer neuen Generation an Geschäftsleuten zu steigern." "Das ist ein grosser Schritt für iPhone und iPad im Unternehmenseinsatz und wir können es kaum erwarten, die neuen aufregenden Möglichkeiten zu sehen, wie Unternehmen iOS-Geräte einsetzen werden", sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. "Unternehmen agieren immer mobiler und Apple und IBM vereinen die weltweit führende Technologie mit den intelligentesten Daten und Analytik-Fähigkeiten, um Unternehmen dabei zu unterstützen, Arbeitsprozesse neu zu definieren." Durch das Adressieren wesentlicher branchenspezifischer Möglichkeiten und Prioritäten bringen IBM MobileFirst Apps für iOS die Mobilität im Unternehmen eine Ebene tiefer, in dem sie Mitarbeiter beim Zugriff auf die gesamten Firmenressourcen unterstützen, wo auch immer sie gerade mit dem Kunden in Kontakt sind – schneller, einfacher und noch sicherer als jemals zuvor.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve-Jobs-Film: Sony Pictures befürchtete nach Ausstieg von Leonardo DiCaprio große Umsatzeinbrüche

In den letzten Tagen wurden nach einem Hack von Sony Pictures zahlreiche geheime Dokumente des Filmstudios im Internet veröffentlicht. Unter anderem handelt es sich dabei um Prognosen zu den Umsatzerwartungen für kommende Filme – auch für das mittlerweile an Universal verkaufte Steve-Jobs-Biopic. Diese zeigen, dass Sony Pictures nach dem Ausstieg von Leonardo DiCaprio, der eine Zeit lang als Favorit für die Hauptrolle galt, Umsatzeinbrüche von 25 Prozent befürchtete.

Bisher...

Steve-Jobs-Film: Sony Pictures befürchtete nach Ausstieg von Leonardo DiCaprio große Umsatzeinbrüche
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.2 Beta 2 für Entwickler erschienen

Teilnehmer des Entwicklerprogramms können seit dem heutigen Abend eine neue Betaversion von iOS 8.2 sowie Xcode 6.2 Beta 2 herunterladen. iOS 8.2 Beta 2 bringt nur geringfügige Änderungen mit - Siri unterstützt jetzt zum Beispiel auch das in Singapur übliche Englisch und zeigt Schriften in Thailändisch größer an. Die wirklichen Neuerungen sind in Xcode 6.2 und dem beiliegenden WatchKit zu find...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bose kommt wieder in die Apple Stores

bose-speaker

Die Streitigkeiten rund um Bose und die damit verbundenen Produkte haben schon die Apple Stores erreicht. Aus diesem Grund wurden alle Produkte von Bose aus den Online Stores und auch aus den normalen Stores von Apple entfernt. Mit dieser Aktion hat Apple sich aber nicht nur Freunde gemacht, sondern auch viele Kunden verärgert, die ihre Ware direkt von Apple bezogen haben. Nun gibt es aber wieder Licht am Ende des Tunnels und man kann hoffen, dass sich im Jahr 2015 wieder alles zum Guten wendet.

Apple wird nämlich die Produkte wahrscheinlich wieder in den Store aufnehmen. Warum dies passieren soll, ist noch nicht klar, aber es scheint so, dass die Streitigkeiten bald eingestellt werden könnten. Somit hätte man bei Apple keinen Grund mehr gegen Bose zu kämpfen und könnte auch im Online Store wieder alle Produkte führen. Im Moment werden diese schon über die Schnellsuche ausgegeben, aber man findet noch kein Produkt im Store selbst. Wir werden euch hier weiterhin auf dem Laufenden halten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone: LTE mit 100MBit/s für alle, BASE verlängert Aktionszeitraum

Zwei News in Sachen LTE. Sowohl von Vodafone als auch von BASE gibt es erfreuliches zu berichten. Nicht nur der letzte Connect Netztest, bei dem die Telekom als Netzsieger hervorging, hat gezeigt, wie wichtig mobile Daten und der LTE-Ausbau in Deutschland geworden sind.

base_highspeed

Vodafone: Bestandskunden surfen mit 100MBit/s LTE-Geschwindigkeit

Starten wir mit Vodafone. Im vergangenen Monat kündigte Vodafone an, dass Bestandskunden von Vodafone zukünftig mit 100MBit/s LTE-Geschwindigkeit surfen. Im Dezember sollte die Maßnahme umgesetzt werden. Genau dies ist nun der Fall. Vodafone hat damit begonnen, Vertragskunden in den älteren RED-Tarifen auf die schnelle LTE-Geschwindigkeit umzustellen. Mehr als 3 Millionen Kunden, sollen so von der höheren Gechwindigkeit profitieren, die ursprünglich nicht im Tarif enthalten war. Eine gute Maßnahme, bei der endlich auch mal an Bestandskunden und nicht nur an Neukunden gedacht wird.

BASE: LTE-Aktion wird verlängert

Highspeed für Jederman. BASE verlängert seine aktuelle LTE-Aktion. Bisher war die LTE-Geschwindigkeit von 42MBit/s für BASE Kunden auf den 31.12.2014 befristet. Nun hat das Unternehmen offiziell bekannt gegeben, dass man die Aktion ohne Abstriche bis Ende März 2015 verlängert. Damit erhalten die Kunden aller Marken und Partner für weitere drei Monate die jeweils maximal verfügbare Datengeschwindigkeit im E-Plus Netz.

Das gilt unabhängig von der zur Verfügung stehenden Netztechnologie und dem jeweils gewählten Tarif. Ob per UMTS oder LTE, ob Vertrags- oder Prepaid-Kunde bei einer der Eigen- oder Partnermarken: Das höhere Tempo gibt es ohne Preisaufschläge. Klingt auch nach einer begrüßenswerten Maßnahme.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mexicana: Deadly Holiday

Der Tag der Toten ist die perfekte Kulisse für das übernatürliche Abenteuer in Mexicana: Das Fest der Toten. Erlebe Spannung wie noch nie zuvor!

Verkaufsargumente:
Eine übernatürliche Liebesgeschichte
Eine atemberaubende Welt wartet auf Erkundung
Musik mit mexikanischem Stil
Interaktive Einführung
Unbegrenzte Hinweise und Tipps

Bildschirmfoto 2014 12 10 um 21 33 32

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verbannt Google Maps aus iCloud.com

Apple scheint Google Maps nun von fast allen seiner Dienste verbannt zu haben. Nachdem es im Sommer bereits eine Betaphase gab, läuft „Mein iPhone suchen“ in der Weboberfläche von iCloud nun offenbar für alle Nutzer mit Apple Maps. Zuvor wurde zur Darstellung des Aufenthaltsortes von iOS-Geräten und Macs noch der Kartendienst von Google verwendet. Lediglich die Filialsuche auf der Webseite von Apple arbeitet nun noch mit Google Maps....

Apple verbannt Google Maps aus iCloud.com
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Air 13,3″ für kurze Zeit mit 170 Euro Rabatt

Heute gibt es nicht nur Amazon-Sonderangebote und einen iPad-Air-2-Deal. Auch das MacBook Air gibt’s mit Rabatt.

Bei Cyberport ist das 13,3″ MacBook Air mit 1,4 GHz Intel Core i5, 8 GB RAM und 256 GB SSD gleich mal 170 Euro günstiger. Statt 1299 Euro ruft Cyberport nur 1129 Euro auf. Die Geräte sind sofort verfügbar und werden bei Euch versandkostenfrei angeliefert. Vielleicht macht Ihr Euch ja selbst ein vorweihnachtliches Geschenk.

hier geht’s es zum MacBook-Air-Angebot

MacBook Air Ansicht

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachts-Gewinnspiel: Blitzcodes für miCal und Contaqs

Alle Jahre wieder beschenken wir Euch: Jetzt startet Runde 6 im iTopnews-Weihnachts-Gewinnspiel.

Bis ran an den Heiligen Abend (24. Dezember) werden wir immer wieder Verlosungen in unserem täglichen Programm in der App bzw. auf der Website einstreuen.

Hier zunächst die Gewinner aus Runde 5:

Das iPhone-Akku-Case geht an Andrea U., Glückwunsch!

Weihnachten_2014-Banner

Und was könnt Ihr in der heutigen Runde 6 gewinnen?

Wir hängen unten gleich 20 wertvolle Promocodes von bekannten Bezahl-Apps für Euch an. Schnell sein, sind alle Codes eingelöst, ist diese Runde sofort beendet.

10 x miCal, die umfangreiche und sehr beliebte Kalender-App. Das Programm kostet derzeit im App Store 1,79 Euro. Bei uns bekommen zehn glückliche Gewinner ihren Code gratis. Wer kein Glück hat, schaut sich miCal im App Store an. Apple hat die App gerade als “App Store Best of 2014″ in Deutschland, Österreich und der Schweiz für das iPad ausgezeichnet. miCal ist außerdem zum 6. Mal in Folge unter den meistgekauften Apps des Jahres 2014 in Deutschland zu finden.

miCal

10 x Contaqs – der Kontaktmanager, eine Adressbuch-App, die wir schon mehrfach gelobt haben. Die App ist personalisierbar, bietet Gruppenfunktion, Foto-Zoom,  Backup-Erstellung der Kontakte aus der App heraus, fungiert als Geburtskalender und bietet Schnellzugriff auf die Daten Eurer Freunde. Im Store kostet Contaqs gerade 1,79 Euro universal.

Contaqs - der Kontaktmanager Contaqs - der Kontaktmanager
(253)
1,79 € (uni, 8.8 MB)

Teilnahmebedingungen: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels. Sind alle 20 Codes eingelöst, ist das Gewinnspiel beendet.

Hier sind 10 Codes für miCal:

http://tokn.co/sk2eu4su
http://tokn.co/a89v5hcz
http://tokn.co/wwvkaby3
http://tokn.co/udp3sf8n
http://tokn.co/6hkac3ta
http://tokn.co/9yjmy47h
http://tokn.co/yu7x9q46
http://tokn.co/fvn2mb6t
http://tokn.co/beasjfjc
http://tokn.co/rchjeyex

Hier sind 10 Codes für Contaqs:

http://tokn.co/eq6yh4qw
http://tokn.co/znthbqu2
http://tokn.co/tjctxkw9
http://tokn.co/vp55nfrv
http://tokn.co/g4e9vybp
http://tokn.co/004pd4xk
http://tokn.co/km8z7qgj
http://tokn.co/qasg4ks7
http://tokn.co/47bqqfcy
http://tokn.co/3bucuyyg

Die nächste Gewinn-Runde ist nicht mehr weit weg. Schaut bis Weihnachten immer wieder rein. Wir verlosen tolle Preise: Gadgets, Codes, iTunes-Karten und mehr. 

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shadowrun Dragonfall: 20-stündiges rundenbasiertes RPG in Cyberpunk-inspirierter Welt

Schon auf dem PC war Shadowrun Dragonfall ein erfolgreiches Combat-Game – nun ist der Titel auch für iOS erschienen.

Shadowrun Dragonfall 1 Shadowrun Dragonfall 2 Shadowrun Dragonfall 3 Shadowrun Dragonfall 4

Shadowrun Dragonfall (App Store-Link) kann seit dem 3. Dezember dieses Jahres zum Preis von 5,99 Euro auf alle iPads ab der dritten Generation geladen werden und nimmt dort 663 MB des Tablet-Speicherplatzes ein. Für die Installation des Spiels sollte man außerdem über iOS 5.0 oder neuer auf dem iPad verfügen.

Leider gibt es von Shadowrun Dragonfall bisher noch keine deutsche Lokalisierung – man ist also bei diesem Game, das mit dem Untertitel „Director’s Cut“ versehen wurde, auf die englische Sprache angewiesen. Aufgrund der Tatsache, dass zwischen den verschiedenen Charakteren immer wieder Dialoge, die auch das weitere Vorgehen im Spiel betreffen, auftreten, sollte man fortgeschrittene Fremdsprachenkenntnisse mitbringen, möchte man Shadowrun Dragonfall wirklich mit Genuss absolvieren wollen.

Düstere Welten erwarten den Spieler in Shadowrun Dragonfall

Die Geschichte hinter dem Game spielt im Jahr 2054, in einer Welt, in der die Grenzen zwischen Mensch und Maschine dank fortschrittlicher Technologien immer mehr verwischen. Neben Elben, Zwergen und Trollen behauptet man sich in einer düsteren Umgebung und versucht ein ums andere Mal, Gerechtigkeit zwischen Korruption, Gewalt und Zerstörung zu finden. Ausgestattet mit einem Team an der eigenen Seite kämpft man sich in insgesamt 17 Missionen in einem mehr als 20-stündigen Kampagnen-Modus durch das von Missgunst und rivalisierenden Gruppen geprägte dunkle Berlin.

Nachdem man seinen eigenen Charakter mit passendem Outfit und Eigenschaften erstellt hat, wird man gleich mit der ersten großen Mission samt kleiner Nebenziele beauftragt. Zusammen mit Gefährten unterschiedlichster Couleur versucht man in einem alten Herrenhaus, sich klug gegen einfallende Gegner durchzusetzen und in rundenbasierten und sehr taktisch geprägten Kämpfen am Ende die Oberhand zu behalten.

Charaktere können individuell weiterentwickelt werden

Während jeder Mission können alle Teammitglieder innerhalb eines bestimmten Radius bewegt werden, zudem lassen sich ihre Waffen auf die Feinde abfeuern. Eine gute Deckung sowie die passende Waffe am richtigen Ort bedeuten schnell den Sieg oder eine empfindliche Niederlage. Nach entsprechenden Erfolgen kann die eigene Figur je nach gewählter Charakteristik mit neuen Fähigkeiten ausstatten und den Protagonisten in eine bestimmte Richtung lenken. Dabei ist jedoch keine vorab gewählte Klasse von Wichtigkeit – allein der Spieler selbst entscheidet, über welche Eigenschaften die Figur verfügen soll.

Gespielt wird in Shadowrun Dragonfall in einer Cyberpunk-inspirierten Umgebung, in der moderne Technologien, düstere Maschinen und individuelle Charaktere eine wichtige Rolle spielen. Nur mit Hilfe von einfachen Fingertipps werden alle Aktionen im Spiel gelenkt – es gibt weder ein virtuelles D-Pad noch andere Steuerungs-Elemente auf dem Screen, dafür aber mit über 200 Exemplaren eine schier unerschöpfliche Anzahl an Waffen und zahlreiche Charakter-Upgrade-Möglichkeiten. Neben der fehlenden deutschen Lokalisierung muss derzeit lediglich auf eine Game Center-Anbindung samt Online-Multiplayer-Modus verzichtet werden. Diese Features würden Shadowrun Dragonfall noch besser darstehen lassen – aber wer weiß, welche Optionen noch in Zukunft nachgereicht werden?

Der Artikel Shadowrun Dragonfall: 20-stündiges rundenbasiertes RPG in Cyberpunk-inspirierter Welt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom Allnet-Flat nur 12,90 Euro monatlich

Die Flatrate-Experte von Sparhandy haben einen neuen Hotdeal aufgelegt, der sich wirklich sehen lassen kann. Seid ihr derzeit auf der Suche nach einem wirklich guten Mobilfunkangebot und legt ihr Wert auf eine Allnet-Flat, so möchten wir euch auf auf das aktuelle Sparhandy Angebot aufmerksam machen. Bei Sparhandy erhaltet ihr eine Telekom Allnet-Flat für gerade mal 12,90 Euro (SIM-Only). Interesse? Dann geift direkt zu, der Deal läuft nur solange der Vorrat reicht. Sollte euch das SIM-Only Angebot nicht reichen, so könnt ihr für schlappe 39 Euro (anstatt 119 Euro) ein Nokia Lumia 535 hinzukaufen.

Allnet Flat S SIM-Only

sparhandy_allnet_s_1290

Im Sparhandy Tarif Allnet Flat S SIM-Only erhaltet ihr eine Telefon-Flat ins dt. Festnetz und in alle dt. Handynetze sowie eine Internet-Flat (250MB Highspeed-Volumen mit bis zu 7,2MBit/s). Anstatt 19,90 Euro müsst ihr im Rahmen der Aktion nur 12,90 Euro zahlen. Eine Wunschrufnummer gibt es ab 0 Euro. Während des Bestellvorgangs könnt ihr frei entscheiden, ob es eine SIM-Karte, Micro- oder Nano-SIM sein soll.

Allnet Flat M SIM-Only

sparhandy_allnet_m_1690

Der tarif Sparhandx Allnet Flat M bietet euch eine Telefon-Flat in alle dt. Netze sowie eine SMS-Flat. Darberhinaus erhalet ihr eine Datenflat (500MB Highspeed-Volumen mit bis zu 14,4MBit/s). Enie Wunschrufnummer gibt es ab 0 Euro. In diesem Tarif zahlt ihr nur 16,90 Euro anstatt 24, 90 Euro. Während des Bestellvorgangs könnt ihr frei entscheiden, ob es eine SIM-Karte, Micro- oder Nano-SIM sein soll.

Allnet Flat L SIM-Only

sparhandy_allnet_l_1990

Für alle Kunden, die noch ein wenig mehr Leistung möchten, bietet sich die Sparhandy Allnet-Flat L an. Diese bietet euch eine Telefon- und SMS-Flat und eine Internet-Flat (1GB Highspeed mit bis zu 14,4MBit/s). Die Wunchrufnummer gibt es ebenso ab 0 Euro. Im Allnet Flat L zahlt ihr im Rahmen der Aktion nur 19,90 Euro anstatt 29,90 Euro. Während des Bestellvorgangs könnt ihr frei entscheiden, ob es eine SIM-Karte, Micro- oder Nano-SIM sein soll.

Alle drei Tarife werden zu attraktiven Preisen angeboten. Wichtig ist zudem, dass das Ganze im Mobilfunknetz der Deutschen Telekom und somit im besten Netz Deutschlands umgesetzt wird. Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 8.2 Beta 2 und TaiG den iOS 8.1.2 Jailbraik

Apple hat soeben iOS 8.2 Beta 2 veröffentlicht.

Nachdem Apple gestern iOS 8.1.2 veröffentlicht hat, wurde nun auch die zweite Beta der Version 8.2 für Entwickler freigegeben.
Die größte Neuerung ist dabei die Implementierung von WatchKit, womit Entwickler ihre Apps für die im Frühjahr erscheinende Apple Watch erstellen können.

Ich möchte an dieser Stelle noch darauf hinweisen, dass das TaiG Team seinen TaiG Jailbraik geupdatet hat und somit ein Jailbraik unter iOS 8.1.2 möglich ist.
Eine detailierte Videoanleitung findet ihr hier

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Rules, Threes, 1Live und viele Rabatte

Auch am heutigen Mittwoch liefern wir Euch wieder den App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store:

hier die günstigsten iOS-Spiele

hier die günstigsten iOS-Apps

hier die günstigsten Mac-Apps

Threes! kurze Zeit im Angebot

Eines der von Apple zum “besten Spiel des Jahres” gekürten Games kann aktuell günstiger geladen werden:

Threes! Threes!
(2061)
2,69 € 1,79 € (uni, 52 MB)

Angry Birds hat Geburtstag

Vor genau fünf Jahren landete das erste Spiel der Erfolgs-Reihe  im App Store:

Angry Birds Angry Birds
(45866)
0,89 € (iPhone, 47 MB)
Angry Birds Star Wars Angry Birds Star Wars
(2533)
0,89 € (iPhone, 51 MB)
Angry Birds Transformers Angry Birds Transformers
(4715)
Gratis (uni, 93 MB)

Rules! feiert 100.000 Downloads

Die Macher des Top-Games können sich über Rekordzahlen freuen:

Rules! Rules!
(1107)
1,79 € (uni, 22 MB)

Nokia bestätigt: HERE Maps kommt 2015

Die Karten-App von Nokia wird Anfang 2015 im App Store aufschlagen.

Instagram hat jetzt 300 Millionen Nutzer

Das Foto-Netzwerk wird aktuell von 300 Millionen Usern genutzt, mehr als Twitter:

Instagram Instagram
(46547)
Gratis (iPhone, 12 MB)

Heroes of Might & Magic III Port in Arbeit

Der PC-Klassiker Heroes of Might & Magic III soll am 29. Januar im App Store zum Download bereitstehen:


(YouTube-Direktlink)

Banner Saga: Nachfolger angekündigt

Das Top-Game erhält offiziell einen Nachfolger. Dieser wird die Story des ersten Teils fortsetzen:

Banner Saga Banner Saga
(110)
8,99 € (uni, 1665 MB)


(YouTube-Direktlink)

iTopnews-App des Tages

Ein klarer Download für alle Gamer, die ein Mac besitzen – unsere Review:

Geometry Wars 3: Deminsions
Keine Bewertungen
13,99 € (96 MB)

Neue Apps

Der beliebteste Radiosender im Sektor erhält eine neue App:

1LIVE 1LIVE
(26)
Gratis (iPhone, 14 MB)

Die Web-App erlaubt, schnell und spontan Treffen arrangieren – ohne Anmeldung:

hier gelangt Ihr zu kommsch.de

Schleicht durch den Wald und kommt an den immer klüger werdenden Gegnern vorbei:

Sneaky Sneaky Sneaky Sneaky
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 67 MB)

Das Spiel bietet 75 Level voller Fallen und Puzzles, die es zu meistern gilt:

Peasoupers Peasoupers
Keine Bewertungen
0,89 € (uni, 56 MB)

Updates

Die Musik-App glänzt mit neuem Musik-Player und wirft Songs nun in Spotify-Playlists:

Shazam Encore Shazam Encore
(2616)
5,99 € (uni, 36 MB)

Das Action-Game erhält iOS 8 und iPhone 6 Unterstützung sowie iCloud-Support:

Lara Croft and the Guardian of Light™ Lara Croft and the Guardian of Light™
(127)
4,49 € (uni, 815 MB)

Ab sofort dürft Ihr auf dem neuen Venom-Tisch, den es per In-App-Kauf zu erstehen gibt, Pinball spielen:

Zen Pinball Zen Pinball
(1187)
Gratis (uni, 36 MB)

Zen Pinball 2 Zen Pinball 2
(222)
Gratis (176 MB)


(YouTube-Direktlink)

Die beliebte Chat-App wird nun auf dem iPhone 6 und 6 Plus besser dargestellt:

Snapchat Snapchat
(2024)
Gratis (iPhone, 15 MB)

Die Sport-App bietet nun Healthkit-Integration und besseres Indoor-Tracking:

RunKeeper: Lauf mit GPS
(2733)
Gratis (iPhone, 35 MB)

Mit dem Update kommt ein neuer Held, ein verbesserter Chat, privates Spielen und viel mehr:

Vainglory Vainglory
(484)
Gratis (iPad, 267 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zen Pinball 2

KOSTENLOSER Tisch!
Zen Pinball 2 kommt mit dem kostenlosen Sorcerer’s Lair-Tisch! Du erhältst GRATIS einen Tisch.

Marvel Pinball-Tische
Die hochgelobten Tische Marvel’s The Avengers, World War Hulk, Fear Itself und The Infinity Gauntlet stehen einzeln zum Kauf bereit!

ZEN PINBALL 2 WURDE FÜR MEHRERE E3-AWARDS NOMINIERT INKLUSIVE BEST OF SHOW

WAS DIE PRESSE SAGT:

Marvel Pinball ist eine tolle Erweiterung für eine bereits großartige Spielerfahrung. Wenn du mit Flippermaschinen aufgewachsen bist, wird dies bestimmt eine durch den Untergang der Arcade-Spiele lang vergessene Liebe wieder zum Leben erwecken. Wenn du nie die Gelegenheit hattest, Flipper zu spielen, ist jetzt die Gelegenheit – IGN

Wir werden wahrscheinlich noch lange nach diesem Test spielen und haben keine Hemmung, für Extratische zu bezahlen. Flipperspieler, versammelt euch – besser geht es nicht ohne einen echten Tisch im Haus – GAMES RADAR

ÜBER DAS SPIEL
Zen Pinball 2 setzt einen neuen Standard für realistische Ball-Physiken und grafische Details in Flipper-Videospielen, mit modernen Grafiken, lebensnahen Ball- und Tischphysiken, die mit innovativen Funktionen kombiniert sind, wie man sie in keinem anderen Flipperspiel findet.

DAS FORTSCHRITTLICHSTE FLIPPERSPIEL BEINHALTET:
– Hotseat-Multiplayer
– Neue Tische, regelmäßig durch In-App-Käufe veröffentlicht.
– Instruktionen, die dabei helfen, höhere Punktzahlen zu erreichen
– Erfolge für jeden Tisch

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

700 Euro: iPod classic wird Sammlerstück

500Falls ihr noch einen originalverpackten iPod classic zu Hause habt, legt ihr diesen am Besten in den Safe. Im September hat Apple ja den letzten Festplatten-iPod dem Programm genommen, nachdem dieser fünf Jahre lang unverändert und mit 160 GB Speicher ausgestattet erhältlich war. Der Preis für das Gerät lag ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hour of Code - Beginne in Apple Retail Stores das Programmieren

Unter dem Motto "Hour of Code" bietet Apple am 11. Dezember in vielen Retail Stores weltweit eine kostenlose Einführung in die Programmierung an. Angesprochen sollen sich vor allem Kinder und deren Eltern fühlen. In etlichen Geschäften sind auch Entwickler von ausgesuchten iOS Apps vor Ort um ihre Erfahrungen weiterzugeben. Das Event findet in Zusammenarbeit mit Code.org statt. Wie findet ihr solche doch sehr...

Hour of Code - Beginne in Apple Retail Stores das Programmieren
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die fünf besten Winter Apps für iOS

Bild von https://www.flickr.com/people/mbeo52/

Bild von https://www.flickr.com/people/mbeo52/

Wenn man mal darüber nachdenkt, was den Winter eigentlich so angenehm macht, dann wohl hauptsächlich die Tatsache, dass man in den kalten Monaten so schön viel Zeit für sich selbst hat. Während man den Sommer über wirklich eine Menge Zeit in Aktivitäten mit Freunden investiert, was natürlich auch seine guten Seiten hat, so ist doch der Winter eine eher besinnliche Zeit, die man auf dem Sofa zuhause oder zumindest innerhalb der eigenen vier Wände gemütlich verbringt. Dies ist auch die beste Gelegenheit dazu, mal wieder nach den neuesten Apps Ausschau zu halten oder altbewährte Klassiker für sich zu entdecken, die dafür sorgen werden, dass man die kalte Jahreszeit auf keinen Fall gelangweilt, sondern dafür bestens unterhalten und informiert übersteht. Hier sind fünf beliebte Beispiele für iOS Apps.

1. World Winter Games

Nicht jeder hat die Gelegenheit dazu, im Winter Sport zu treiben, schließlich liegt nicht überall Schnee und Wintersport an sich ist eine teure Angelegenheit, die man sich nicht unbedingt immer leisten kann. Wie gut, dass es die App World Winter Games 2014 für iOS gibt. Damit kann man sich nämlich verschiedene Wintersportarten aufs iPhone oder iPad holen und zum Beispiel bei der Abfahrt, in der Halfpipe oder in der Bob Bahn das simulieren, was man sonst direkt auf der Piste machen könnte. Grafisch gesehen bekommt World Winter Games zwar nicht unbedingt die volle Punktzahl, doch wenn es um den reinen Spielspaß geht, kann man damit gut etwas anfangen.

2. Casino Apps

Der Winter ist eine gute Zeit, um sich auf klassische Spiele zurück zu besinnen, beispielsweise Poker oder Glücksspiele wie Black Jack oder Roulette. Diese bekommt man in der Regel heute ganz praktisch in online Casinos wie Casino Classic oder 32Red geboten. Man eröffnet sich ein Konto, zum Beispiel im 32Red Online Casino, und kann sich daraufhin über einen entsprechenden Link über das mobile Spielen informieren. Für iOS stehen hier die beliebtesten Spiele der Internetseite zur Verfügung, die man nach dem Download auf Tablet oder iPhone genießen kann. Das Schöne daran ist: mit ein bisschen Glück und Geschick kann man am Ende sogar etwas gewinnen.

3. Immer etwas Warmes im Bauch

Die kalte Jahreszeit können wir vor allem dazu nutzen, uns mal so richtig die Bäuche vollzuschlagen. Niemand hinterfragt es, wenn man sich zu dieser Zeit an Keksen und Bratengerichten versucht und auch die warmen Getränke, ob alkoholisiert oder nicht, dürfen auf keinen Fall zu kurz kommen. Wie gut, dass es da die passende App gibt, denn mit Winter-Rezepte-Drinks kann man sich zuhause all die leckeren und dampfenden Gebräue zusammen mixen, die man sonst auch im Gedränge auf dem Weihnachtsmarkt bekommt, nur ohne die Kälte und die Ellbogen im Rücken. Für iOS steht die App zur Verfügung und sorgt dafür, dass man in Bezug auf Feuerzangenbowle, Glühwein, Tee- und Kaffeespezialitäten in diesem Winter die Nase vorne hat.

4. Die Schönheit des Winters oder doch lieber eine Flucht nach Hawaii?

Im Winter ist es draußen teilweise wunderschön, wenn die Natur aus normalen Wiesen und Wäldern eine reine Winterwunderwelt macht. Wer sich diese Natur ansehen möchte, ohne dabei zu frieren, sollte die App Eiskalt auf sein iPhone oder iPad laden. Diese wurde vom russischen Fotografen und Künstler Vasilij Cesenov geschaffen, der mit einer ganz speziellen Technik Landschaften und Pflanzen ablichtet, die ausdrucksstark und eisig zugleich sind. Die Bilder kann man sich übrigens auch als Hintergrundfotos speichern. Für all diejenigen, die genug davon haben, die Winterwelt draußen vor dem Fenster zu betrachten, ist hingegen die App Hawaii Beaches  zu empfehlen. Diese holt einem die wunderbaren Strände der pazifischen Inselgruppe mit Videos aufs Smartphone und Tablet. So kann man in der kalten Jahreszeit getrost mal abtauchen und sich vorstellen, an einem paradiesischen Strand zu liegen.

5. Praktische Tipps für den Winter

Doch auch die negativen Seiten des Winters sollte man nicht außer Acht lassen, denn dies ist auch die Jahreszeit der tückischen Erkältungen und anderer kleiner Probleme, die man so im Sommer gar nicht kennt. Da ist es praktisch, die richtige App dabei zu haben, wenn man sich schnell selber helfen muss, weil die Apotheke schon geschlossen ist oder man nicht gleich zum Arzt laufen möchte. Mit der App Erkältungs-Tipps beispielsweise bekommt man all die wichtigen Informationen aufs iPad und iPhone, die man sich nur wünschen kann, egal ob selbstgemachte Kräutertees oder alte Heilmittel, am Ende wird man so vielleicht schneller wieder gesund, als man es erwartet hätte.

Dies sind nur ein paar Empfehlungen für typische Winter Apps, die die unterschiedlichen Bedürfnisse der Nutzer in der kalten Jahreszeit befriedigen sollten. Wenn man sich mal im Netz umsieht, findet man natürlich noch tausende anderer Vorschläge, doch hiermit sollten die wichtigsten Bereiche erst einmal abgedeckt sein. Ein bisschen was zum Spielen, für das leibliche Wohl, Ablenkungsmanöver und praktische Tipps. Da sollte eigentlich kaum noch ein Wunsch offen bleiben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Technische Leitung Interactive m/w bei renommierter Digitalagentur in Berlin

Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:
    Eigenverantwortliche technische Beratung und Betreuung von Key Accounts Erstellen technischer Konzepte und Anforderungsanalysen Aufwandsschätzung, Budgetierung und Controlling Mitarbeit an und Verantwortung von Pitches Planung komplexer digitaler Projekte und übergreifende Vernetzung verschiedener Projekte eines Kunden Technische Ressourcenplanung Prozessoptimierung & Qualitätsmanagement Controlling der technischen Agenturleistungen Koordination externer technischer Mitarbeiter und Dienstleister Prägung und Weiterentwicklung des Standorts Weiterentwicklung agenturweiter technischer Standards in der Umsetzung und Qualitätssicherung Mitarbeiterführung und -entwicklung des Technikteams Abnahmen von Aufgaben und Projekten Aufspüren und Einbringen von technischen Trends in Konzeption & Umsetzung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tizi flip und tizi Flachmann günstiger mit iTopnews-Rabatt!

tizi flip haben wir hier gelobt. Jetzt ist das praktische Zubehör wieder verfügbar. Und günstiger mit iTopnews-Code!

Als kleines Dankeschön für Eure Geduld – der Run auf das neue doppelseitige USB-Lightning-Kabel war so groß, dass Amazon kollabierte – haben wir eine Überraschung aufgesetzt:

So funktioniert es:

Kauft Ihr bei Amazon den extrem flachen und starken iPhone-Akku tizi Flachmann (hier) und tizi flip (10 cm/hier), bekommt Ihr das Lightning-Kabel tizi flip gleich fünf Euro günstiger!

Gutschein-Code an der Kasse eingeben: ITOPFL5P

Aufgepasst:

Der exklusive Rabatt-Code von tizi und iTopnews gilt nur bei Amazon und bis morgen, Donnerstag (11. Dezember) um 23.59 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Und Apple weder Sponsor noch Veranstalter dieser Aktion.

tizi Flachmann Bild

Tizi Flip Icon

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.2: Zweite Beta ist da

Am gestrigen Abend hat Apple die finale Version von iOS 8.1.2 für iPhone, iPad und iPod touch als Download bereit gestellt. Am heutigen Abend gibt es die nächste iOS-Version. Genauer gesagt handelt es sich um die iOS 8.2 Beta 2, die Apple für eingetragene Entwickler im Apple Dev Center bereit gestellt hat.

ios82b2

Die iOS 8.2 Beta 2 folgt auf die Beta 1, die Apple am 18. November freigeben hat, und trägt die Build 12D445d. Seitens Apple heißt es „Diese iOS Betaversion enthält Fehlerbehebungen und Verbesserungen“. In den Release-Notes wird Apple schon etwas konkreter. iOS 8.2 Beta 2 enthält Verbesserungen für die Tastatur, die möglicherweise in Safari, in der Karten-App oder in anderen Drittanbieter Apps im iOS-Simulator nicht angezeigt wird. Zudem unterstützt Siri „Singapur-Englisch“.

Mit iOS 8.2 wird Apple im kommenden Jahr die Anbindung der Apple Watch ans iPhone gewährleisten und in genau diesem Bereich hat Apple ebenso diverse Verbesserungen vorgenommen. iOS 8.2 bzw. Xcode 6.2 Beta 2 enthält das WatchKit SDK, welches es Entwicklern ermöglicht Apps, Glances und Benachrichtigungen für die Apple Watch zu entwickeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Best of 2014: Apple kürt die besten iTunes-Inhalte des Jahres

Spätestens der Blick auf den Kalender sollte es verraten: Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende dazu. Damit beginnt die Hochsaison für Rückblicke auf die vergangenen Monate und die Auswahl für Momente, Nachrichten oder eben auch iTunes-Inhalte des Jahres. Wie auch in den letzten Jahren haben nun die iTunes-Redaktionen weltweit den besten iTunes-Content des Jahres in den Kategorien Apps, Spiele, Musik, Filme, TV-Sendungen, Bücher und Podcasts gekürt. Wir zeigen in einer Übersicht alle Gewinner....

Best of 2014: Apple kürt die besten iTunes-Inhalte des Jahres
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Rückblick: Medienhetze “Bendgate iPhone 6 (Plus)”

iphone6-gold-select-2014_GEO_EMEA_LANG_DE

Wir haben uns bei dem Fall der verbiegenden iPhones wirklich stark zurückgehalten und wollten etwas Zeit verstreichen lassen, um uns ein klares Bild zu machen, wie sich die Situation jetzt wirklich verhalten hat. Wir haben auch auf unserem Facebook-Kanal unsere Leser befragt, ob sich ein iPhone 6 (Plus) überhaupt verbogen hat und ob es irgendwelche bekannten Fälle gibt. Bis jetzt haben wir nur “Dementi” erhalten, weshalb wir annehmen, dass es sich wirklich nur um Einzelfälle gehandelt hat und man hier einfach nur eine mediale Hetze gegen das iPhone 6 (Plus) veranstalten hat.

Wer diese Hetze ins Leben gerufen hat ist nicht bekannt, aber es ist klar, dass bei solch einem Fall auch Medien darüber berichten, die ansonsten nichts über Apple schreiben. Die Konkurrenten von Apple haben sich auf jeden Fall darüber gefreut und sicherlich im Hintergrund ein bisschen nachgeholfen, um Apple weiteren Schaden zuzufügen. Im Gesamten gesehen stellt sich die Situation aber derzeit so dar, dass sich die iPhones von Apple nicht öfter verbiegen als andere Smartphones.

Habt ihr andere Erfahrungen?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Serienstarts: Kleine iPhone-App informiert über Ausstrahlungstermine neuer Serien

Im deutschen Fernsehen flimmern allerhand Serien über die Mattscheibe. Wer keine Neuerscheinungen verpassen will, kann sich Serienstarts ansehen.

Serienstarts 1Anders als viele andere Fernseh- und Serien-Apps listet die kostenlose iPhone- und iPod Touch-App Serienstarts (App Store-Link) wirklich nur Informationen über kommende Serien- und Staffelstarts, oder auch über Staffelfortsetzungen in der deutschen Fernsehlandschaft. Die nicht einmal 1 MB große Anwendung erfordert zur Nutzung mindestens iOS 7.0 oder neuer.

Aufgeteilt ist Serienstarts in drei große Bereiche: National, International und eine Watchlist. In der nationalen Ansicht können zudem auch Serien aus PayTV-Sendern wie Sky oder Serien-Premieren von Streaming-Diensten wie Netflix in die zeitlich sortierte Liste integriert werden. Alle Informationen zu den Serien sind mit Ausstrahlungszeiten und dem entsprechenden Sendern versehen, so dass man keine Probleme haben sollte, sich die Serien vorzumerken.

Deutsche und internationale Serien samt Watchlist

Serienstarts 2Über ein Antippen der mit passendem Banner versehenen Serien gelangt man in eine Detailansicht, in der weitergehende Informationen präsentiert werden, darunter eine kurze Zusammenfassung des Plots und die Option, die Serie in die oben schon erwähnte Watchlist aufzunehmen.

Gleiches gilt auch für die internationale Serienliste – die allerdings auf meinem iPhone 6 einige Zeit zum Laden benötigte und schon den Eindruck aufkommen ließ, die Serienstarts-App wäre eingefroren oder abgestürzt. Etwas Geduld ist somit gefragt, möchte man auch internationale Serien, beispielsweise aus den Niederlanden, den USA oder Großbritannien angezeigt bekommen.

Generell ist Serienstarts eine einfache und bequeme Möglichkeit, sich schnell über anstehende Serien im deutschen und ausländischen Fernsehen zu informieren. Was mir persönlich noch fehlt, ist eine Suchfunktion für eine bestimmte Serie oder die Option, sich über einen Kalendereintrag an die favorisierten Serien der Watchlist erinnern zu lassen. Aber wer weiß, vielleicht werden diese Features ja schon bald nachgereicht – regelmäßige Updates scheint es vom Entwickler David Pejinovic zu geben.

Vielen Dank an Nutzer Dimi für den Tipp.

Der Artikel Serienstarts: Kleine iPhone-App informiert über Ausstrahlungstermine neuer Serien erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.2 beta 2 für Entwickler verfügbar

ios-8-iconApple hat eine neue Vorabversion von iOS für Entwickler freigegeben. iOS 8.2 beta 2 steht auf Apples Entwicklerportal oder – sofern der Vorgänger bereits installiert ist – auch als Update über die Softwareaktualisierung zum Download bereit. Apple nennt bislang keine Details zu den enthaltenen Verbesserungen und Fehlerbehebungen. ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 10. Dezember (8 News)

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.

+++ 19:13 Uhr – Apple: iOS 8.2 Beta 2 für Entwickler +++

Apple hat soeben eine weitere Beta-Version von iOS 8.2 für Entwickler veröffentlicht. Genauere Informanten zu Änderungen gibt es noch nicht.

+++ 18:37 Uhr – Instagram: 300 Millionen Nutzer +++

Insgesamt kann der beliebte Foto-Dienst Instagram (App Store-Link) über 300 Millionen Nutzer zählen. Erst in den letzten neun Monaten wurden 100 Millionen neue Nutzer generiert. Instagram ist eine Marke von Facebook.

+++ 15:33 Uhr – Apps: Shazam mit Spotify-Integration +++

Wer mit Shazam (App Store-Link) einen Song hat identifizieren lassen, kann als Premium-Kunde von Spotify diesen innerhalb von Shazam in voller Länge anhören oder in eine Playlist verschieben.

+++ 12:39 Uhr – Twitter: Jahresrückblick in Bildern und Tweets +++

Auch Twitter hat nun einen Jahresrückblick mit den schönsten Momenten aus 2014 veröffentlicht. Klickt euch einfach auf dieser Sonderseite durch.

+++ 7:11 Uhr – Vodafone: LTE kostenlose in RED-Tarifen +++

Kunden in den RED-Tarifen können ohne Aufpreis von LTE Gebrach machen. Ein Surfen mit bis zu 100 MBit/s wird ermöglicht. Ob LTE bei euch verfügbar ist, kann hier eingesehen werden. Die Freischaltung erfolgt in den nächsten Tagen.

+++ 7:10 Uhr – Apps: Snapchat für iPhone 6 optimiert +++

Der populäre Service Snapchat (App Store-Link) hat jetzt ein Update erfahren, das die App für die größeren Displays von iPhone 6 und iPhone 6 Plus anpasst.

+++ 7:10 Uhr – Apple: iCloud.com nutzt Apple Maps +++

Auf iCloud.com hat Apple bisher Google Maps angezeigt und verwendet, ab sofort werden die eigenen Karten in einer Online-Ansicht benutzt.

+++ 7:10 Uhr – Video: Jahresrückblick von YouTube +++

Was waren die angesagtesten Videos im Jahre 2014? YouTube hat einen Rückblick veröffentlicht, der auf jeden Fall einen Blick wert ist.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 10. Dezember (8 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht zweite Beta des iOS 8.2

Einen Tag nach dem Update von iOS 8.1.2 hat Apple auch einen neue Beta-Version des vermutlich im Frühjahr 2015 erscheinenden iOS 8.2 veröffentlicht. Die Beta kümmert sich weiterhin nur um die Schnittstelle zur Apple Watch und bringt augenscheinlich keine weiteren Neuerungen. Falls doch tragen wir diese hier wie gewohnt nach.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jahresrückblick: Facebook 2014 vs. Youtube 2014

Jahresrückblick: Facebook 2014 vs. Youtube 2014 auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Drei Wochen vor dem Jahreswechsel 2014/2015 ist es Zeit für einen Jahresrückblick auf 2014 und sowohl Facebook als auch Google bzw. Youtube präsentieren zwei interessante Videos zum fast vergangenen Jahr. Nachfolgend also die Youtube Highlights aus 2014 in einem sechseinhalb Minuten langen Video und direkt im Anschluss das Facebook Jahr 2014. Beide Videos dürften bei dem ein oder anderen Emotionen und Erinnerungen an Momente der letzten 12 Monate wecken – bei der Gelegenheit: WIR SIND WELTMEISTER!

Hier folgt der Facebook Jahresrückblick 2014 im Video – alternativ findet ihr diesen Rückblick auch auf de.yearinreview.fb.com

Ganz ehrlich – vor allem beim Facebook Video-Rückblick auf 2014 hat man doch schon ein bisschen Pipi in den Augen, oder?!

Der Beitrag Jahresrückblick: Facebook 2014 vs. Youtube 2014 erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sony-Hack: Tom Cruise sollte Steve Jobs spielen

Steve Jobs

In dieser Frage kann man nicht objektiv berichten. Aus den zuletzt veröffentlichten E-Mails von Top-Managern von Sony Pictures geht hervor, dass Aaron Sorkin zunächst Tom Cruise als Hauptrolle für die Steve-Jobs-Biographie-Verfilmung im Sinn hatte. Mittlerweile steht fest, Michael Fassbender wird die Rolle des Steve Jobs spielen und nicht Leonardo DiCaprio oder Christian Bale. Was vielen zuvor nicht bekannt war, und wo die Apple-Fan-Gemeinde und die Menschheit riesiges Glück gehabt hat: Aaron Sorkin, der Drehbuchautor, wollte zunächst Tom Cruise als Steve Jobs verpflichtet wissen. Sorkin hat für Tom Cruise Werbetrommel gerührt Speziell aus dem E-Mail-Verkehr zwischen Aaron Sorkin und Amy Pascal (...). Weiterlesen!

The post Sony-Hack: Tom Cruise sollte Steve Jobs spielen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gorilla Glass 4: Samsung Galaxy Alpha als erstes Device

Gorilla Glass 4: Samsung Galaxy Alpha als erstes Device auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Vor dem Verkaufsstart des iPhone 6 und iPhone 6 Plus wurde darüber spekuliert, dass Apple auf das neue Saphirglas setzen könnte, um die Displays der iPhone-6-Modelle zu schützen. Wie wir aber mittlerweile wissen, konnte Zulieferer GT Advanced nicht die benötigten Mengen an Apple ausliefern, weshalb sich Apple vom Deal zurückgezogen hat und GT Advanced in Folge dessen Insolvenz anmelden musste. Als Lösung hat Apple dem Vernehmen nach auf Cornings Gorilla Glass 3 zurückgegriffen, dessen Nachfolger nun im ersten Device bestätigt wurde.

Gorilla Glass 4 im Samsung Galaxy Alpha verbaut

Und zwar ist das Samsung Galaxy Alpha das erste Smartphone auf dem Markt, das mit Gorilla Glass 4 ausgerüstet ist und von dessen Vorteilen profitieren kann. Corning selbst hat sich mit einem Blogpost an die Leser gewandt und mitgeteilt, dass das Galaxy Alpha im Zuge einer engen Zusammenarbeit mit Samsung mit Gorilla Glass 4 ausgestattet wurde. Die neue Version des Glases ist gerade einmal 0,4 mm dick, was Samsung die Möglichkeit gegeben hat, das Galaxy Alpha nur 6,7 mm dick zu gestalten.

Interessant ist das Gorilla Glass 4, das im Übrigen auch einen besseren Schutz bei Stürzen und vor Kratzern bieten soll, vor allem deshalb, weil es auch beim iPhone 6S oder iPhone 6S Plus im kommenden Jahr zum Einsatz kommen könnte. Sollte Apple nicht eine besonders schnelle Lösung für die Saphirglas-Produktion finden, dürfte die Corning-Lösung die realistischste Variante sein.

iPhone 6S & iPhone 7: Saphirglas oder Gorilla Glass 4?

Zwar wurde kürzlich spekuliert, dass Foxconn und weitere chinesische Zulieferer die Produktion von Saphirglas-Displays für Apple übernehmen würden, aber ob dies schon für die neue Generation reichen wird, ist unklar. Zumal sich Apple eine solch große Änderung vermutlich für das iPhone 7 aufsparen dürfte, das aller Voraussicht nach (und trotz anders lautender Gerüchte) im Jahr 2016 auf den Markt kommen wird.

Der Beitrag Gorilla Glass 4: Samsung Galaxy Alpha als erstes Device erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Air-Photos

Air-Photos ist ein Wi-Fi-basierten Netzwerk-Foto-Browser.

Möchten Sie direkt durch das /iPhone die Fotos auf dem Computer sehen? Sind die Fotos der Synchronisierung durch iTune echt belastend, insbesondere oft aktualisiert wird. Spiegelreflexkamera hat Tausende von Fotos geschossen. Ihr / iPhone wird nicht sie speichern. Air-Photos kann Ihnen helfen.

Air-Fotos ist auch eine Foto-Sharing-Anwendung, mit denen Sie Fotos über das Netzwerk mit der Anderen teilenhaben können.

Funktionen von Air-Photos: 1.durch das /iPhone die Fotos auf dem Computer sehen 2.Vorschaubild schnell sehen 3.Automatische Wiedergabe (Diashow), die Fotos mit zwei Fingern vergrößern und verkleinern, sehen Sie das nächste Bild durch Ziehung, hervorragend wie Foto-Viewer 4.verfügbaren AirPhotoServer im Netzwerk automatisch finden 5.Unterstützt Download uns das Sehen von Fotos offline 6.Sehen Sie die Fotos auf Ihrem / iPhone direkt per PC-Browser. 7.Die Fotos auf Ihrem / iPhone können als AirPhotoServer gelten. Die Anderen können die Fotos auf Ihrem / iPhone mit Air-Fotos direkt sehen. 8.Ein Kennwort für jeden Ordner der Bilddatei kann festgelegt werden. 9.Unterstützt Air-Print,Twitter,Speichern von Fotos auf Handy Alben 10.Unterstützt Hochladen der Fotos durch den Browser auf / iPod 11.Unterstützt übergroße Fotos(10MB) 12.unterstützt Fotos der Raw-Format(.NEF .RC2) 13.unterstützt The new /IPhone5 14.Unterstützt Löschen von Fotos auf dem Computer durch das / iPhone 15.Unterstützt AirPlay Spiegelbild,External Display




Full Size Banner (468 x 60)

Anweisungen zur Verwendung: Die Installation vom AirPhotoServer auf Ihren Computer 1.Herunterladen und installieren AirPhotoServer auf Ihren Computer von Http://www.airphotohd.com(oder Http://download.airphotohd.com) 2.AirPhotoServer starten 3.Klicken Sie Image Folders auf AirPhotoServer und wählen das Bilder-Verzeichnis

Installieren Sie Air-Fotos auf Ihrem Gerät: 1.Herunterladen Sie Air-Fotos auf Ihrem Gerät 2.Feststellen Sie bitte, dass Ihr mobiles Gerät und der Computer im selben WiFi-Netzwerk 3.Starten Sie Air-Fotos und klicken Sie den Druckknopf der Aktualisierung oben rechts,um die Online-Liste zu aktualisieren. 4.blättern

Download @
App Store
Entwickler: AirPhoto
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.2: Apple veröffentlicht die zweite Beta

Schlag auf Schlag: Soeben hat Apple iOS 8.2 als zweite Beta für alle Entwickler veröffentlicht.

Erst gestern war iOS 8.1.2 für alle Nutzer erschienen, jetzt legt Apple nach: Die zweite Beta folgt auf die erste Beta aus dem November. Entwickler sollen bei iOS 8.2 den Fokus auf die Entwicklung von Apps für die Apple Watch legen.

Freigabe für alle “early 2015″

Wir schauen jetzt mal, ob Apple in der zweiten Beta weitere Neuerungen versteckt hat und melden uns gegebenenfalls noch mal dazu. Mit der Freigabe von iOS 8.2 ist erst in “early 2015″ zu rechnen. Dann kommt nämlich die passende Apple Watch in den Handel. (danke, Mark)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie man Reisebilder noch besser macht – unsere App des Tages erklärt Bildbearbeitung

Travel Photography Retouching IconDer französische Fotograf Serge Ramelli hat über die letzten Jahre ein kleines Fotokurs-App-Imperium aufgebaut und gibt in seinen Apps und auf Youtube Ratschläge und Tipps, wie man mit Bildbearbeitung seine Fotos deutlich verbessern kann. Schaut man durch sein App-Angebot, so gibt es einige kostenlose Apps, die aber nur Testversionen sind und vollständige Premium-Apps, die dann aber gleich 5,49 Euro kosten.

Heute hast Du die Möglichkeit, eine seiner Premium-Apps kostenlos zu bekommen und alle, die sich für Fotografie interessieren und gerne noch bessere Bilder machen möchten, sollten sich das Angebot nicht entgehen lassen.

In Travel Photography Retouching für iPhone, iPod Touch und iPad zeigt Ramelli anhand von sechs unterschiedlichen Motiven aus Venedig im Video, wie er aus guten Fotos sehr gute Fotos gemacht hat.

Er nutzt dafür die Software Adobe Photoshop Lightroom 4 WIN & MAC. Man kann aber auch die neuere Version Adobe Photoshop Lightroom 5 WIN & MAC nutzen, die es aktuell mit 9% Preisvorteil für 117,87 Euro bei Amazon gibt.

Über die App erhälst Du die sechs hochauflösenden Vorlagenbilder von Venedig kostenlos und kannst Dich dann auch selbst an die Verbesserung machen. Du erfährst, wie ein Profi-Fotograf, der sich auf Landschaftsbilder spezialisiert hat, diese Bilder so perfektioniert, dass sie dann professionell vermarktet werden können.

Mich stört an der App, dass diese das Querformat für die Videos nicht unterstützt – dadurch ist das Bild auf dem iPhone zu klein. Wer ein iPad hat, sollte die App gleich auf das iPad installieren, da dürfte die Displaygröße dieses Manko der App ausgleichen.

Travel Photography Retouching läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 3.0, braucht 203 MB Speicherplatz und ist in englischer Sprache. Die App kostet normalerweise 5,49 Euro.

Hier siehst Du drei Bilder aus der App, die Serge bearbeitet hat. Wie er zu den Ergebnissen kam, erklärt er in sechs Videos für sechs unterschiedliche Motive aus Venedig.

Hier siehst Du drei Bilder aus der App, die Serge bearbeitet hat. Wie er zu den Ergebnissen kam, erklärt er in sechs Videos für sechs unterschiedliche Motive aus Venedig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
EarPods Kopfhörer

iGadget-Tipp: EarPods Kopfhörer ab 1.00 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Das Design entspricht zu 100% dem von Apple, die Verpackung auch.

Bleibt die Frage, ob es sich um Nachbauten handelt oder einfach die Originale über den Hinterausgang den Weg zum Käufer finden...

Auf jeden Fall eine satte Ersparnis gegenüber den 29 Euro von Apple.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iOS-Entwickler: Apple nutzte App-Rauswurf als Exempel

Statt klare Regeln für Apps zu definieren, setze Apple auf die Ablehnung einzelner populärer Apps, um ungeschriebene Gesetze zu etablieren – so der Vorwurf eines Entwicklers, dessen iOS-8-Widget aus dem App Store geflogen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.2: Zweite Vorabversion von Apple veröffentlicht

Einen Tag nach der Herausgabe von iOS 8.1.2 für alle Nutzer hat Apple nun Nachschub für Entwickler veröffentlicht. Die zweite Beta von iOS 8.2 schließt nahtlos an die Mitte November zu Tage beförderte Beta 1 an.

iPhone 6 ios 8 2 iOS 8.2: Zweite Vorabversion von Apple veröffentlicht

iOS 8.2 beinhaltet als größte Neuerung die WatchKit-Unterstützung. In dieser Testphase können Entwickler daher anfangen, Widgets und Erweiterungen für die Apple Watch zu konzipieren. Apps sind zunächst nur ausgewählten Partnern vorbehalten. Mit einer öffentlichen Freigabe ist erst Anfang 2015 einhergehend mit der Uhr zu rechnen.

Wir aktualisieren den Artikel, sobald Neuerungen der Beta 2 bekannt werden, die über Fehlerbehebungen hinaus gehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nokia-Karten “Here Maps” kommen Anfang 2015 zurück aufs iPhone

nokia-icon-mapsDie Navigations- und Karten-App „Here Maps“ von Nokia kommt Anfang 2015 zurück aufs iPhone. Dies gaben die Kartenmacher in einem Blogeintrag anlässlich des Android-Starts nun offiziell bekannt. Gerüchte um die Rückkehr des Angebots gibt es ja schon geraume Zeit. Vor zwei Jahren hat Nokia bereits eine iOS-Version von „Here ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon: Die heutigen Weihnachts-Angebote für Apple-Nutzer

Amazon möchten weiterhin Produkte verkaufen. Auch heute gibt es in der Weihnachts-Angebote-Woche interessante Produkte in den Blitzangeboten.

Amazon Logo

Wie immer gilt: Die Stückzahl ist begrenzt. Bei Interesse solltet ihr pünktlich zur angegebenen Zeit dasProdukt dem Warenkorb hinzufügen. Auf dieser Sonderseite könnt ihr alle Blitzangebote sehen, auf den Produktseiten werden die Blitzpreise aber auch angegeben.

Der Artikel Amazon: Die heutigen Weihnachts-Angebote für Apple-Nutzer erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Rabatt auf Landwirtschafts-Simulator 2013; Update für Chrome

Rabatt auf Landwirtschafts-Simulator 2013 - das ab OS X 10.6.6 lauffähige Spiel ist derzeit für 9,99 statt 24,99 Euro im Mac-App-Store erhältlich (Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Speedlink Token – Test des portablen Bluetooth-Lautsprechers

[Hallimash-Beitrag]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagram: Foto-App zählt 300 Millionen Nutzer

Facebook und Instagram

Der von Facebook übernommene Foto-Dienst wächst weiterhin rasant. Ein Verifikationssymbol soll künftig verhindern, dass sich Dritte als Prominente ausgeben können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch-Konzepte von Drittanbieter-Apps

cccbf383f32a56bb19308972ad8a0784

Durch den Hype rund um die Apple Watch ist ein komplett neuer Trend entstanden. Viele Grafiker und auch Designer haben sich nämlich dazu entschlossen, Drittanbieter-Apps auf das Design der Apple-Watch abzustimmen, um sich wieder neuen Gefilden zu widmen. Es ist in unseren Augen sicherlich ein kleines Meisterwerk, auf einem 1,5 bzw. 1,65-Zoll-Screen alle wichtigen Informationen unterzubekommen und diese dann auch noch sauber aufzuarbeiten. In unseren Beispiel haben es die Designer sogar geschafft, einen kompletten Monatskalender auf das Design anzupassen.

Auch Facebook-Apps oder verschiedenste Messenger wurde schon auf das neue Design angepasst und sehen wirklich nicht schlecht aus. Wie Facebook, WhatsApp und Co. die Apps dann schlussendlich umsetzen werden, bleibt abzuwarten. Man kann aber davon ausgehen, dass die ersten Beta-Versionen schon auf den Testgeräten von Apple laufen und wir uns schon auf tolle Apps freuen können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iSpritRechner als Geheimtipp, Clever Tanken mit Preisalarm

Ein App-Mix für alle Autofahrer: Mit den iOS-Tools iSpritRechner und clever-tanken.de spart Ihr bares Geld beim Tanken.

Der iSpritRechner ist schon etwas länger im Store, ist aber trotzdem noch ein Geheimtipp. Mit ihm könnt Ihr nach Adresseingabe Fahrtstrecken und -dauer längerer Reisen berechnen. Anschließend ist es möglich, den aktuellen Benzinkurs Eurer Tankstelle einzugeben und so den Preis für die Fahrt auszurechnen. Bei mehreren Mitfahrern kann der iSpritrechner auch die Kosten pro Person anzeigen. (ab iOS 7.0, ab iPhone 4, deutsch)

iSpritRechner iSpritRechner
(21)
Gratis (uni, 13 MB)

ispritrechner_1

Die zweite App ist die Mobil-Version von clever-tanken.de, Deutschlands erstem Vergleichs-Portal für Kraftstoffpreise. Sie zeigt die Preise aller Tankstellen Deutschlands an und bietet für jede favorisierte Tankstelle ab sofort “Preisalarm”-Benachrichtigungen per Push, wenn der Kurs unter eine von Euch festgelegte Marke rutscht. Des Weiteren zeigt sie in einer Karte unterwegs interaktiv die Preise jeder Tankstelle auf der Strecke an. Ein Muss für Vielfahrer. (ab iOS 6.0, ab iPhone 3GS, deutsch)

clever-tanken.de clever-tanken.de
(2695)
Gratis (iPhone, 7.5 MB)

clevertanken_1

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ID: Neuen Wiederherstellungsschlüssel erzeugen

Gestern hatten wir euch den Fall von Owen Williams geschildert. Der Autor wurde durch einen fehlgeschlagenen Hacker-Angriff von seiner Apple ID und allen damit verbundenen Diensten ausgesperrt. Das Problem dabei war, dass für das Wiederherstellen des Kontos nicht die üblichen Login-Daten genügen. In diesem Fall verlangt Apple nämlich den Wiederherstellungsschlüssel, um seine Identität zu bestätigen. Hat man den nicht dabei, kommt man nicht mehr an seine Apple ID heran.

1418225904 Apple ID: Neuen Wiederherstellungsschlüssel erzeugen

Auch wenn es relativ selten vorkommt, dass die eigene Apple ID aufgrund eines solchen Angriffes gesperrt wird, haben uns doch zahlreiche Lesermails zum Thema erreicht. Wie und wo finde ich den Schlüssel?

Grundsätzlich wird der Wiederherstellungsschlüssel bei der Einrichtung der Zwei-Faktor-Authentifizierung einmalig erzeugt und dem Nutzer per Mail zugesandt. Ihr solltet ihn dann am besten gleich ausdrucken. Eine Sicherung in einem Passwort-Manager wie 1Password ist natürlich ebenso sinnvoll. Eingesehen werden kann er online aber nicht mehr.

Neuen Wiederherstellungscode generieren

Wer allerdings seinen Zeichen-Code nicht wiederfindet, hat die Möglichkeit, ihn neu zu generieren solange man nicht ausgesperrt ist. Dazu navigiert ihr zunächst auf die Seite appleid.apple.com/. Dort befolgt ihr einfach folgende Schritte:

  • Auf "Apple ID verwalten" klicken
  • Mit euren Apple ID Kenndaten einloggen
  • Identität bestätigen
  • Im Menü "Passwort und Sicherheit" auswählen
  • "Verlorenen Schlüssel ersetzen" anklicken

1418225734 Apple ID: Neuen Wiederherstellungsschlüssel erzeugen

  • Anweisungen folgen. Der neue Schlüssel wird hier generiert.
  • Schließlich noch einmal den neuen Wiederherstellungscode eingeben
  • Fertig
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dashlane: Passwort-Manager für OS X & iOS mit Safari-Erweiterung und Premium-Paket

Wenn es aus Sicherheitsgründen wieder einmal heißt, das Passwort für eine Website oder einen Internetdienst zu ändern, kann die Anwendung Dashlane eine wertvolle Hilfe sein.

Dashlane 1 Dashlane 2 Dashlane 3 Dashlane 4

Dashlane steht sowohl als Mac-App auf der Website der Developer als auch im deutschen App Store als Universal-App (App Store-Link) für iPhone, iPod Touch und iPad zum Download bereit. Mit Dashlane soll der User die Möglichkeit bekommen, auf schnellste Art und Weise Passwörter, beispielsweise für Facebook oder Amazon, in ein paar Minuten ändern zu können. Wer einen Windows-Rechner nutzt, kann auch auf eine speziell auf das Microsoft-Betriebssystem zugeschnittene Anwendung von der Website der Entwickler herunterladen.

Selbstverständlich lassen sich die Hersteller der App ihre Dienste auch etwas kosten. Alle oben erwähnten Anwendungen können zwar kostenlos heruntergeladen werden, erfordern aber für eine ausgiebige und komplette Nutzung einen Premium-Account, der im App Store für ein Jahr mit 35,99 Euro zu Buche schlägt. Darin inbegriffen sind Zusatzfeatures wie eine geräteübergreifende Synchronisation, ein sicheres Backup des Accounts, Web-Zugriff auf alle Passwörter und eine bevorzugte Behandlung beim Support von Dashlane.

AES-256-Verschlüsselung und optionale Browser-Extension

Nichts desto trotz beschreibt sich Dashlane als “der beste Passwort-Manager und sichere digitale Börse der Welt” und kann zumindest auch in einer eingeschränkten Gratis-Version genutzt werden. Dazu wird zwangsläufig ein Nutzer-Account für die App benötigt, in dem auch ein spezifisches Passwort mit mindestens einem Groß- und Kleinbuchstaben, einer Zahl und mindestens acht Ziffern notwendig ist. Dieser Account lässt sich dann allerdings auch parallel in der iOS-App nutzen.

Dashlane nutzt eine AES-256-Verschlüsselung, zudem wird betont, dass nur der Nutzer selbst das Master-Passwort für die Entschlüsselung der Daten kennt, und das Unternehmen selbst keinerlei Zugriff auf sensible Informationen hat. Abgesehen von einem Passwort-Manager zur Verwaltung von Logins etc., wie man es beispielsweise von 1Password kennt, stellt Dashlane auch eine Browser-Extension für Safari, Firefox und Google Chrome bereit, um automatisch Logins durchzuführen. Dashlane erkennt zudem bei der Installation und ersten Vorbereitung, wie viele Passwörter im Browser gesichert sind und bietet an, diese automatisch zu verschlüsseln und in der App zu sichern.

Security Dashboard warnt vor Website-Angriffen und gehackten Passwörtern

Dashlane 5Ein besonders praktisches Feature von Dashlane ist die automatische Änderung von gleich mehreren Passwörtern. Sollte man über schwache Passwörter für Websites, Foren, Webdiensten oder Online-Shops verfügen, können diese mittels der App auf einfache Art und Weise online geändert und dann in Dashlane gespeichert werden. Sie sind dann auf allen Geräten verfügbar – sofern man sich zuvor für einen Premium-Account entschieden hat.

Darüber hinaus gibt es in Dashlane ein sogenanntes Security Dashboard, in dem stetig analysiert wird, welche verwendeten Passwörter unsicher und anfällig für Angriffe sind. Auf diese Art und Weise erfährt man auch über Sicherheitslecks oder gehackte Seiten, deren dann höchst unsicher gewordene Passwörter schnell und einfach wieder geändert werden können.

Stellt man sich nun die Frage: Lohnt es sich, von anderen Passwort-Managern wie 1Password (App Store-Link) auf Dashlane umzusteigen? Die Antwort lautet zum gegenwärtigen Zeitpunkt klar NEIN. Dashlane verfügt in allen Versionen bis dato noch nicht über eine deutsche Lokalisierung, zudem ist der jährliche Premium-Preis mit 35,99 Euro relativ hoch angesetzt. Zu diesem Preis kann man besser auf Alternativen zurückgreifen, die nur eine einmalige finanzielle Investition einfordern – es sei denn, man kann sich für ein spezielles Feature von Dashlane begeistern, das einem diesen Preis wert ist.

Der Artikel Dashlane: Passwort-Manager für OS X & iOS mit Safari-Erweiterung und Premium-Paket erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ein teures Weihnachtsgeschenk: Der iPod Classic steigt im Preis

Nachdem wir euch bereits im September auf die bevorstehende Rente des iPod classic informiert haben, neigen sich die Vorräte langsam einem Ende zu. So berichtet The Guardian, das einige classic Modelle bereits stark im Verkaufspreis gestiegen sind. Teilweise wird bereits sogar die vierfache Summe des ursprünglichen Preises veranschlagt.

apple_ipod_classic

Bei seiner Recherche bemerkte der Online-Ableger der englischen Tageszeitung ein besonderes Interesse für den 160 GB iPod classic. Dieser wird bei Amazon England mittlerweile für 670 britische Pfund angeboten, was ca. 848 Euro entspricht. Bei Amazon Deutschland erhält man den Klassiker vereinzelt noch als Neugerät von Marketplace-Händlern. Hier haben die Preise noch nicht die Regionen aus England erreicht, die Tendenz zeigt jedoch ebenfalls stark nach oben. So ist die Variante in silber derzeit für 510 Euro erhältlich. In schwarz werden schon knapp 700 Euro verlangt. Da die Händler voraussichtlich nur ein kleines Kontingent zur Verfügung haben, werden die Verkaufspreise in den nächsten Wochen variieren.

Der letzte klassische iPod bildet den krönenden Abschluss der erfolgreichen Reihe. Besonders Besitzer einer großen Musik-Bibliothek haben die große Speicherkapazität des Musik-Playsers genossen. Mit den immer größeren Flash-Speichers der iPod Touch Generationen, geriet der iPod Classic jedoch langsam in Vergessenheit. Laut Tim Cook sind die nötigen Bauteile für eine weitere Produktion nicht mehr erhältlich. Aufgrund der geringen Nachfrage, würde sich auch kein Redesign des einstigen erfolgreichen Musik-Players lohnen. Solltet ihr euch aus nostalgischen oder auch praktischen Gründen ein iPod classic zulegen wollen, ist jetzt vielleicht die letzte Gelegenheit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 10.12.14

Produktivität

PDF to Text Converter Expert PDF to Text Converter Expert
Preis: Kostenlos
Integrity Integrity
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Backup Guru LE Backup Guru LE
Preis: Kostenlos
Timer Timer
Preis: Kostenlos

Fotografie

PhotoScape X PhotoScape X
Preis: Kostenlos

Grafik & Design

Lux Draw Lux Draw
Preis: Kostenlos

Bildung

Entwickler-Tools

Notification Service Notification Service
Preis: Kostenlos

Reisen

Garmin BaseCamp Garmin BaseCamp
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

KakaoTalk KakaoTalk
Preis: Kostenlos
御飯 御飯
Preis: Kostenlos

Video

GIF Maker Tool GIF Maker Tool
Preis: Kostenlos
AnyMP4 MOD Converter AnyMP4 MOD Converter
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Microsoft Remote Desktop Microsoft Remote Desktop
Preis: Kostenlos
Assistant for Word Assistant for Word
Preis: Kostenlos

Spiele

The Fog The Fog
Preis: Kostenlos
Christmas Mansion 2 Christmas Mansion 2
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ROTO – A Neat, Simple and Rotating Circular Puzzle: in diesem Puzzle-Plattformer geht es rund…

Von WerakuGames steht seit einigen Tagen der neue Puzzle-Plattformer ROTO – A Neat, Simple and Rotating Circular Puzzle (AppStore) neu im AppStore. Der Gratis-Download ist aber nicht nur irgendein neuer Vertreter, sondern bietet gravitationsbasiertes Planeten-Hopping.

Ok, die Planeten sind hier in der minimalistisch gestalteten Universal-App nur schwarze Kreise, das Spielprinzip ist aber dennoch nicht neu. Aber kein Grund zum Klagen, den Spaß macht der Titel trotzdem auf jeden Fall.
ROTO - A Neat, Simple and Rotating Circular Puzzle iPhone iPadROTO - A Neat, Simple and Rotating Circular Puzzle iOS
Mit einem kleinen Kreis gilt es von einem großen Kreis zum nächsten zu springen, um sich dem Levelende, einer Fahne, zu nähern. Die großen Kreise drehen sich dabei unentwegt, so dass ihr den richtigen Zeitpunkt für den Absprung, der per simplem Tap erfolgt, erwischen müsst, um auf dem nächsten Planeten zu landen. Geht der Flug ins Leere, muss das Level neu begonnen werden.

Bei dieser Schwierigkeit bleibt es aber nicht, denn Hindernisse wie Sägeblätter und Co stellen sich schon bald in den Weg. Sie müssen nun auch noch umgangen werden. Und dabei solltet ihr bestenfalls auch noch alle drei der Sterne einsammeln, die irgendwo in den Leveln verteilt sind. Denn mit ihnen und über die benötigte Levelzeit schaltet ihr Erfolge frei. Insgesamt bietet das Spiel aktuell 80 Level.
ROTO - A Neat, Simple and Rotating Circular Puzzle iPhone iPadROTO - A Neat, Simple and Rotating Circular Puzzle iOS
Insgesamt ein witziger Genre-Vertreter, dessen kostenlosen Download wir empfehlen können. In-App-Angebote für hilfreiche PowerUps gibt es in ROTO – A Neat, Simple and Rotating Circular Puzzle (AppStore) zwar auch, die aber rein freiwillig als Hilfe eingesetzt werden können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Qualcomm Umbaumassnahmen: 600 Angestellte entlassen

Qualcomm Snapdragon

Dem Chiphersteller Qualcomm scheint es schlechter zu gehen als erwartet. Nun werden 600 Angestellte entlassen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Datenrettungssoftware DiskWarrior: Version 5.0 ist da

Alsoft hat DiskWarrior, eine Anwendung für Datenrettung und Laufwerksreparatur, in der Version 5.0 angekündigt. Diese führt 64-Bit-Unterstützung ein, wodurch das Programm nun auch Datenrettungen von Laufwerken mit sehr vielen bzw. sehr umfangreichen Verzeichnissen durchführen kann, wie zum Beispiel Time-Machine-Volumes.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod-Klage: Suche nach neuen Klägern, Verhandlungen gehen weiter

In der Wettbewerbsklage gegen Apple bezüglich der Geschäftspraktiken mit iPod und iTunes gibt es eine kleine Wendung. Zwischenzeitlich sind dem Gericht nämlich die Kläger ausgegangen, nachdem Apple bei allen beweisen konnte, dass sie nicht in die Klage passen. Inzwischen gibt es wieder eine neue Klägerin und die Verhandlungen gehen weiter.

Wie die Associated Press berichtet, stand die zuständige Richterin Yvonne Gonzalez Rogers zeitweise vor einem Dilemma. In der Wettbewerbsklage gegen Apple wegen dem iPod gingen dem Gericht die Kläger aus. Zwei der letzten drei verbleibenden Kläger kauften ihren iPod außerhalb des fraglichen Zeitraums, der zwischen 12. September 2006 und 31. März 2009 liegt. Die letzte verbleibende Klägerin wurde ebenfalls von Apple als “nicht betroffen” geoutet, denn der gekaufte iPod wurde entweder ebenfalls außerhalb des Zeitraums erworben oder mit der Kreditkarte, die auf die Firma ihres Mannes ausgestellt ist.

Daraufhin hat Apple versucht, den Prozess einstellen zu lassen, weil es zu spät sei, neue Kläger zu benennen. Richterin Rogers verneinte den Antrag und begab sich stattdessen auf die Suche nach neuen Klägern. Wie das Wall Street Journal berichtet, ist dies dem Gericht auch gelungen. Als neue Klägerin tritt nun die 65-jährige Barbara Bennett auf, die ihren iPod Ende 2006 gekauft haben soll.

Der Prozess wird also weiter gehen. Richterin Rogers zeigte sich im Gespräch mit Anwälten zufrieden mit Bennett. “Wir sind auf dem richtigen Weg”, heißt es.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachts-Gewinnspiel: Macht Euch bereit für miCal

Der Weihnachtsengel hat uns was geflüstert: Noch heute gibt es Blitzcodes im Weihnachts-Gewinnspiel von iTopnews. Und auch diesmal haben wir tolle Apps für Euch: zum Beispiel miCal, die Kalender-App, gerade erst von Apple unter “Die besten Apps 2014″ gewählt. Kostet im Store 1,79 Euro. Zehn glückliche Gewinner schnappen sich die App noch heute gratis bei uns. Hier ein Screenshot:

miCal

Damit nicht genug: Auch Contaqs – der Kontaktmanager, eine weitere 1,79-Euro-Universal-App, ist im Lostopf. Es wird spannend: Noch heute veröffentlichen wir eine Meldung, in der sich die Blitzcodes befinden. Schnell sein, Code schnappen, einlösen – so geht’s. Sind alle 20 Codes weg, ist die Aktion auch schon beendet. Tipp von uns: Heute immer wieder auf iTopnews vorbeischauen, es kann jederzeit bis 24 Uhr passieren. Übrigens auch ohne Push, damit die Chancen für alle User gleich sind…

Contaqs - der Kontaktmanager Contaqs - der Kontaktmanager
(253)
1,79 € (uni, 8.8 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Ahnen des iPads – fast 50 Jahre Tablet-Geschichte

Tablets sind heute ein Massenphänomen und aus dem Alltag kaum noch wegzudenken. Der Startschuss für diese Erfolgsgeschichte fiel am 27. Januar 2010, als Steve Jobs das erste iPad präsentierte. Seitdem konnte das Unternehmen aus Cupertino über 237 Millionen Exemplare verkaufen. Obwohl erst das iPad Tablets zum Durchbruch verhalf, ist das Apple-Tablet der vorläufige Endpunkt einer Entwicklung, di...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: Geometry Wars 3 Dimensions

Fürs Zocken am Mac ideal: Unsere App des Tages Geometry Wars 3: Dimensions ist neu im Mac App Store erschienen.

Das Spiel ist ein Arcade-Shooter mit tollen Grafik-Effekten. Ihr übernehmt die Kontrolle über ein kleines Flugzeug. Dieses wird entweder mit der Tastatur oder einem unterstützten Xbox- oder Playstation-Controller gesteuert. So bewegt Ihr Euch über die Oberfläche verschiedenster Figuren, die je ein Level darstellen. Um Euch herum erscheinen ständig neue Gegner, die versuchen, Euch zu erreichen.

Geometry Wars 3 Deminsions Screen2

Geometry Wars 3 Deminsions Screen1

Mit einer Laserkanone versucht Ihr diese abzuwehren. Werdet Ihr getroffen, verliert Ihr Lebenspunkte oder beißt sofort ins Gras. Die Grafiken sind größtenteils in Neon-Farben gehalten und verleihen dem Spiel eine tolle SciFi-Atmosphäre. Dank verschiedenster Effekte machen die Gefechte nicht nur Spaß, sondern sehen auch gut aus. Auch mit Euren Freunden könnt Ihr ein Duell wagen. Mit rund 100 MB braucht Ihr auch nur wenig Speicherplatz. Eindeutiger Download-Tipp! (ab OS X 10.9.2, deutsch)

Geometry Wars 3: Deminsions
Keine Bewertungen
13,99 € (96 MB)

Das Spiel in der abgewandelten iOS-Variante:

Geometry Wars™: Touch
(232)
0,89 € (uni, 42 MB)

[HTML]
(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone und E-Plus: Schnelleres LTE für Bestandskunden

Sowohl Vodafone als auch E-Plus machen ihren Kunden ein vorläufiges Weihnachtsgeschenk, von dem dieses Mal auch iPhone-Kunden profitieren können.

Vodafone hebt den Speed der mobilen Daten im LTE-Netz kostenfrei auf gute 100 MBit pro Sekunde an. Das iPhone und das iPad können – zur Erinnerung – maximal mit 150 Mbit/s mobil unterwegs sein. Die Aufstockung tritt in den kommenden Wochen für all diejenigen Kunden in Kraft, die sich mit einem der RED-Tarife ausgestattet haben. Damit entfallen auch die bisherigen Beschränkungen in der LTE-Geschwindigkeit. Ob ihr im mobilen Netz mit LTE surfen dürft, verrät euch Vodafone hier.

Auch für E-Plus Kunden gibt es erfreuliche Nachrichten. Die Aktion “Highspeed für Jedermann“, in der jedem E-Plus Nutzer LTE gratis eingeräumt wird, hat der Provider nun verlängert. Ursprünglich sollte bereits Ende des Jahres die im Vertrag vereinbarte Surfgeschwindigkeit wieder hergestellt werden. Doch nun hat E-Plus verkündet, dass dies erst am 31. März 2015 der Fall sein wird.

Kunden können so mit bis zu 100 MBit/s unterwegs surfen.

[Bild: Radu Bercan, Shutterstock]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS: Ein Drittel der Nutzer setzt noch auf Version 7

Nach neu von Apple veröffentlichten Zahlen geht der Umstieg auf iOS 8 weiterhin nur langsam vorran – knappe zwei Drittel der aktiven Nutzer sind inzwischen aber auf der jüngsten Version.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon: Die besten Angebote von heute in der Übersicht

Rund um die Weihnachtszeit bietet Amazon viele gute Deals an. Wir liefern die Übersicht.

Bis morgen gibt es täglich zwischen 9 und 19.00 Uhr alle 30 Minuten frische Blitzangebote. Diese Deals sind nur im begrenzter Stückzahl erhältlich und gelten maximal vier Stunden, aber nur solange der Vorrat reicht. Wir haben die interessantesten Angebote von heute für Euch zusammengefasst:

noch bis 14 Uhr:
AKG K 619 Premium Kopfhörer blau 79 Euro 49,99 Euro (hier)

noch bis 15 Uhr:
Harman Kardon 5.1 Speakersystem 666 Euro 333 Euro (hier)

seit 13.00 Uhr: Braun Oral-B TriZone Zahnbürste (hier)
13.30 Uhr: EasyAcc 18000mAh PowerBank Akku (hier)

14.00 Uhr: TP-Link Mobiler WLAN-Router (hier)

15.00 Uhr: Sennheiser In-Air-Sportkopfhörer (hier)
15.30 Uhr: EasyAcc Music Waves Bluetooth Speaker (hier)

16.00 Uhr: EasyAcc 4-Port-USB-Ladegerät (hier)
16.00 Uhr: Wicked Chili KFZ-Ladegerät (hier)
16.00 Uhr: X-Mini Portabler Lautsprecher (hier)
16.00 Uhr: AKG In-Ear-Kopfhörer (hier)
16.30 Uhr: KabelDirekt Mini Displayport, HDMI (hier)

17.00 Uhr: AKG Acoustics DJ Kopfhörer (hier)

18.00 Uhr: WISO steuer 2015, Steuerjahr 2014/Mac (hier)
18.00 Uhr: Bose SoundLink Bluetooth Speaker silber (hier)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Space Qube®

Das Universum wird von gefährlichen Monstern überlaufen, die alles Leben bedrohen! Baue dein eigenes Raumschiff und schließe dich Space Jacks Mission zur Rettung des Universums an. Schieße dir einen Weg durch zahllose Level voll außerirdischer Zerstörung. Kannst du sie alle schlagen, der Beste der Besten werden und nebenbei noch ein paar Belohnungen einheimsen? Finde es heraus!

Mit dem spieleigenen Voxel-Editor kannst du alles Mögliche erschaffen und auf eine Testfahrt ins Weltall schicken! Zahlreiche vorgefertigte Modelle erwarten dich – und mehr sind schon unterwegs. Steuere ein Raumschiff, eine fliegende Toilette, eine fliegende Kuh oder was auch immer. Schieße so viele Aliens wie möglich ab und hol die meisten Punkte, um aufzusteigen. Ein paar wirklich einzigartige Endgegner erwarten dich auf deiner Reise! Weltraumshooter werden nie wieder dasselbe sein.

  • Sensorengesteuertes Retro-Shoot ‘em up
  • Beste Spielmusik – ganz bestimmt!
  • Teile deine 3-D-Kreationen online
  • Benutze deine eigenen Kreationen im Spiel, oder lade die Modelle anderer Spieler
  • Drucke mit einem Klick deine Kreationen in 3D aus.

Technischer Support:

  • Unterstützt Game Center
  • Unterstützt Widescreen
  • Voxel-basierte Rendering-Engine

Willkommen bei Space Qube!

Universale Version: Kompatibel mit iPhone 4/4S/5, iPad 2/3/4/mini, iPod 5

ACHTUNG: NICHT KOMPATIBEL MIT iPODs DER 4. GENERATION – UPDATE LÄUFT

Download @
App Store
Entwickler: Owen Wu
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Senior Web Entwickler/in für Digitalagentur in Stuttgart bzw. Frankfurt am Main

Für anspruchsvolle Kundenprojekte - u.a. für Automobilhersteller und Finanzdienstleister - konzipieren, implementieren und betreuen Sie im Team hoch-funktionale und intuitiv bedienbare Websites, Web-Applikationen und Prototypen für neue technische Plattformen. Dabei übernehmen Sie die Regie für wichtige Abschnitte und verantworten diese gemeinsam mit der Projektleitung gegenüber den Auftraggebern. Ihr Einsatzort ist Stuttgart oder Frankfurt am Main (optional auch Berlin) mit gelegentlichen Reisen zwischen den Standorten. Die Position ist attraktiv dotiert und bietet Ihnen hervorragende Entfaltungsmöglichkeiten.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iOS- bzw. Android-Entwickler/in mit Web-know-how für grosses IT-Beratungshaus in Köln oder Düsseldorf

Zu Ihren Aufgaben gehört:
    Die Beratung, Konzeption und Umsetzung anspruchsvoller Projekte für mobile Clients bei Unternehmen. Die konkrete Entwicklung & Implementation von Apps samt umgebender Web-Infrastruktur für Apple iOS und/oder Android sowie die Betreuung des laufenden Betriebs der mobilen Lösungen. Die aktive Beteiligung an der Anforderungsanalyse und der Spezifikation im direkten Kundenkontakt sowie Tests und Qualitätssicherung.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (10.12.)

Heute ist Mittwoch der 10. Dezember. Wir haben wir für Euch wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Threes! Threes!
(2061)
2,69 € 1,79 € (uni, 52 MB)
Lara Croft and the Guardian of Light™ Lara Croft and the Guardian of Light™
(127)
5,49 € 4,49 € (uni, 815 MB)
Bar Oasis Bar Oasis
(10)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 145 MB)
Dungelot Dungelot
(372)
1,79 € 0,89 € (uni, 33 MB)

Smack That Gugl Smack That Gugl
(701)
0,89 € Gratis (iPhone, 64 MB)

Smack that Gugl for iPad Smack that Gugl for iPad
(5)
1,79 € Gratis (iPad, 25 MB)

Leo Leo's Fortune
(640)
4,49 € 2,69 € (uni, 74 MB)

Hearts - A unique puzzle experience Hearts - A unique puzzle experience
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (uni, 9.3 MB)

Mahjong Venice Mystery Puzzle (Full) Mahjong Venice Mystery Puzzle (Full)
(351)
2,69 € 1,79 € (iPad, 174 MB)

Wingsuit Stickman Wingsuit Stickman
(217)
0,89 € Gratis (uni, 37 MB)

Line Runner Line Runner
(3727)
0,89 € Gratis (uni, 14 MB)

Stickman Downhill Stickman Downhill
(1047)
0,89 € Gratis (uni, 43 MB)

Stickman Soccer Stickman Soccer
(586)
0,89 € Gratis (uni, 38 MB)

Stickman Soccer 2014 Stickman Soccer 2014
(157)
0,89 € Gratis (uni, 42 MB)

Stickman Downhill - Motocross Stickman Downhill - Motocross
(113)
0,89 € Gratis (uni, 41 MB)

Brain Bust - Brain training your mental mind Brain Bust - Brain training your mental mind
(9)
1,79 € Gratis (uni, 8.3 MB)

Stickman Basketball Stickman Basketball
(19)
0,89 € Gratis (uni, 36 MB)

Stickman Cliff Diving Stickman Cliff Diving
(6513)
Gratis (uni, 21 MB)

Stickman Tennis Stickman Tennis
(530)
Gratis (uni, 55 MB)

Orbsorb Orbsorb
(9)
0,89 € Gratis (uni, 22 MB)

Supermarket Management 2 (Full) Supermarket Management 2 (Full)
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (uni, 70 MB)

Stress Baal Stress Baal
(109)
0,89 € Gratis (uni, 38 MB)

The Tiny Bang Story The Tiny Bang Story
(58)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 207 MB)

The Tiny Bang Story HD The Tiny Bang Story HD
(787)
2,69 € 0,89 € (iPad, 208 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (10.12.)

Am heutigen Mittwoch, 10. Dezember, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

nvNotes - Note Taking & Writing App nvNotes - Note Taking & Writing App
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (iPhone, 0.7 MB)

Capzule PHR Capzule PHR
(50)
4,49 € Gratis (uni, 14 MB)

Basic Calc Pro - Focusing on the most basic calculation system! Basic Calc Pro - Focusing on the most basic calculation system!
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (uni, 16 MB)

Schokolade & Pralinen – Die besten Rezepte von GU Schokolade & Pralinen – Die besten Rezepte von GU
(15)
2,69 € 0,99 € (iPhone, 18 MB)

Weihnachtsplätzchen – Die besten Rezepte von GU Weihnachtsplätzchen – Die besten Rezepte von GU
(72)
1,79 € 0,99 € (iPhone, 52 MB)

All Reader Pro All Reader Pro
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (uni, 36 MB)

KenTalks- Text to Voice with Translator KenTalks- Text to Voice with Translator
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (uni, 17 MB)

iBodybuilding : Trainingsplan Programm
(144)
0,89 € Gratis (iPhone, 56 MB)

Ferien-Kalender Ferien-Kalender
(785)
0,89 € Gratis (uni, 2.6 MB)

100 Video-Tipps rund um iOS 8 auf iPad & iPhone 100 Video-Tipps rund um iOS 8 auf iPad & iPhone
(563)
4,49 € 1,79 € (uni, 48 MB)

Wörterbuch Englisch <-> Deutsch ADVANCED von PONS Wörterbuch Englisch <-> Deutsch ADVANCED von PONS
(206)
19,99 € 12,99 € (uni, 228 MB)

Wörterbuch Spanisch <-> Deutsch ADVANCED von PONS Wörterbuch Spanisch <-> Deutsch ADVANCED von PONS
(69)
19,99 € 12,99 € (uni, 194 MB)

Appstatics: Track iPhone, iPad & Mac App Rankings
(27)
13,99 € 5,99 € (iPhone, 9.7 MB)

Writedown Writedown
Keine Bewertungen
3,99 € 2,99 € (uni, 3.6 MB)

MAPS.ME — offline karten MAPS.ME — offline karten
(778)
4,49 € Gratis (uni, 37 MB)

Foto/Video

ProCamera 8 ProCamera 8
(423)
3,59 € 2,69 € (iPhone, 42 MB)

ProCamera HD ProCamera HD
(80)
6,99 € 2,69 € (iPad, 40 MB)

iStopMotion für iPad iStopMotion für iPad
(110)
8,99 € 3,59 € (iPad, 45 MB)

MiniatureCam - TiltShift Generator HD MiniatureCam - TiltShift Generator HD
(29)
0,89 € Gratis (iPad, 56 MB)

Miniatures Pro: Tilt-Shift Time-Lapse Videos
(38)
4,49 € 1,79 € (uni, 1 MB)

PowerCam™ PowerCam™
(4370)
2,69 € 1,79 € (iPhone, 33 MB)

Musik

Arpeggionome for iPhone - A New Musical Instrument Arpeggionome for iPhone - A New Musical Instrument
(10)
0,89 € Gratis (iPhone, 5.1 MB)

OooPlay - Minimalistische Musik-Player OooPlay - Minimalistische Musik-Player
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 1.9 MB)

Thor Polysonic Synthesizer Thor Polysonic Synthesizer
(43)
13,99 € 4,49 € (iPad, 47 MB)

ReBirth for iPad ReBirth for iPad
(131)
13,99 € 2,69 € (iPad, 29 MB)

Kinder

Stephen Hawking Stephen Hawking's Snapshots of the Universe
(12)
5,49 € 2,69 € (iPad, 223 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tizi Flachmann-Akku kaufen, Lightning-Kabel mit Flip-USB-Stecker 5 Euro günstiger

Heute können wir in Kooperation mit Equinux einen Amazon-Deal anbieten.

tizi flipErst vor wenigen Tagen hatten wir euch mit dem tizi flip ein neues Lightning-Kabel aus dem Hause Equinux vorgestellt, das über einen smarten Flip-USB-Stecker verfügt, der beidseitig in den USB-Port gesteckt werden kann. Unser Artikel ging leider etwas zeitversetzt online, damals waren alle Kabel vergriffen. Als Entschädigung bietet Equinix nun einen Deal mit dem neuen Lightning-Kabel an.

Wer den tizi Flachmann (Amazon-Link) für 34,99 Euro kauft, bekommt das Lightning-Kabel tizi flip (10cm) (Amazon-Link) für 14,99 Euro statt für 19,99 Euro. Dazu verwendet bitte den Gutscheincode APPGFL5P. Insgesamt zahlt ihr an der Kasse also 49,98 Euro statt 54,98 Euro.

Der tizi Flachmann ist ein extrem flacher und kompakter Akku mit einer Kapazität von 4000 mAh, der per USB-Kabel angeschlossene Geräte mit Strom versorgen kann. Der Akku ist nicht größer als das iPhone 5S und ist mit 108 Gramm wirklich ein Leichtgewicht.

Das tizi flip ist ein 10 Zentimeter langes Lightning-Kabel. Der Vorteil hier: Ihr müsst nicht mehr darauf achten, wie ihr den USB-Stecker mit dem USB-Port verbindet, da er beidseitig eingesteckt werden kann. Weitere Infos zum tizi flap haben wir in diesem Artikel gesammelt. Das Angebot ist bis einschließlich 11. Dezember 2014 gültig.

tizi Flachmann + tizi flip kaufen

  1. tizi Flachmann in den Warenkorb legen
  2. tizi flap in den Warenkorb legen
  3. Gutscheincode APPGFL5P eingeben
  4. 49,98 statt 54,98 Euro bezahlen

Der Artikel tizi Flachmann-Akku kaufen, Lightning-Kabel mit Flip-USB-Stecker 5 Euro günstiger erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (10.12.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Mittwoch, 10. Dezember, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Tomb Raider: Underworld
(127)
17,99 € 8,99 € (6732 MB)

Ski Region Simulator 2012 Ski Region Simulator 2012
(61)
19,99 € 8,99 € (237 MB)

Bau Simulator 2012 Bau Simulator 2012
(25)
19,99 € 9,99 € (260 MB)

Tropico 4: Gold Edition
(63)
30,99 € 14,99 € (5491 MB)

Demolition Company Demolition Company
(30)
9,99 € 8,99 € (351 MB)

Grimville: The Gift of Darkness
Keine Bewertungen
5,49 € 2,99 € (482 MB)

Landwirtschafts-Simulator 2013 Landwirtschafts-Simulator 2013
(87)
24,99 € 9,99 € (597 MB)

Deponia: The Complete Journey
Keine Bewertungen
39,99 € 14,99 € (6743 MB)

Deponia Deponia
(59)
19,99 € 0,89 € (1471 MB)

Chaos auf Deponia Chaos auf Deponia
(23)
9,99 € 3,59 € (2954 MB)

Goodbye Deponia Goodbye Deponia
(15)
19,99 € 5,49 € (2826 MB)

Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten Das Schwarze Auge – Satinavs Ketten
(56)
19,99 € 3,59 € (5557 MB)

Memoria Memoria
(30)
9,99 € 5,49 € (8980 MB)

Gomo Gomo
(5)
7,99 € 0,89 € (261 MB)

Munin Munin
Keine Bewertungen
9,99 € 0,89 € (386 MB)

Edna & Harvey: Harvey's New Eyes
(16)
19,99 € 2,69 € (2127 MB)

Night of the Rabbit (Deutsch) Night of the Rabbit (Deutsch)
(18)
9,99 € 3,59 € (5898 MB)

A New Beginning - Final Cut A New Beginning - Final Cut
(11)
9,99 € 1,79 € (3724 MB)

Blackguards Blackguards
(5)
31,99 € 12,99 € (6470 MB)

1954 Alcatraz 1954 Alcatraz
Keine Bewertungen
19,99 € 2,69 € (1181 MB)

Journey of a Roach Journey of a Roach
Keine Bewertungen
14,99 € 2,69 € (326 MB)

The Whispered World Special Edition The Whispered World Special Edition
(8)
19,99 € 3,59 € (1608 MB)

Produktivität

PhotoBulk: Watermark, Resize, Optimize and Rename
(34)
6,99 € 3,59 € (3.4 MB)

Inspiration Set Inspiration Set
(15)
17,99 € 8,99 € (1478 MB)

Temps - Wetter, Zeit & Netatmo Temps - Wetter, Zeit & Netatmo
(426)
1,79 € 0,89 € (2.6 MB)

Arbeitszeit Arbeitszeit
(5)
5,99 € 4,49 € (3 MB)

Dolphins 3D Dolphins 3D
(150)
1,79 € Gratis (27 MB)

Word Processor Pro Word Processor Pro
Keine Bewertungen
17,99 € 13,99 € (1.4 MB)


Notability Notability
(91)
8,99 € 4,49 € (26 MB)

Remoter Remoter
(47)
10,99 € 9,99 € (5.2 MB)

Clear Day - (Formerly Weather HD) Animiertes Wetter Clear Day - (Formerly Weather HD) Animiertes Wetter
(544)
3,59 € 2,69 € (328 MB)

Labels & Addresses Labels & Addresses
(10)
44,99 € 13,99 € (47 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update: Shazam erhält integrierten Musikplayer

Die beliebte App zur Musikerkennung Shazam, auf die auch Apples Sprachassistent Siri zurückgreift, hat vor wenigen Augenblicken ein Update veröffentlicht und springt somit auf Versionsnummer 8.2.

Unter den Neuerungen befindet sich unter anderem eine deutlich verbesserte Integration des Streamingdienstes Spotify. So könnt ihr nun ganze Lieder aus der Shazam-Playlist hören und Shazam-Titel in eine Spotify-Playlist einfügen. Darüber hinaus wurde der Startbildschirm benutzerfreundlicher gestaltet und ihr seid in der Lage die Lieder zu sehen, die eure Facebook-Freunde über Shazam gesucht haben.

Außerdem gesellen sich noch ein integrierter Musikplayer und "Shazam Counts" zu den Verbesserungen. Mit letzterem Feature kann man nun sehen, wie viele Shazams ein Lied insgesamt, ausgehend von allen Nutzern, hat.

Shazam
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 10. Dezember (6 News)

Auch am heutigen Mittwoch gibt es natürlich auch wieder einen neuen News-Ticker. In gewohnter Manier posten wir hier die eine oder andere kurze Neuigkeit. Also schaut öfter mal vorbei…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview16:28h | iPad

    “Heroes of Might & Magic III HD” erlebt Anfang 2015 iPad-Revival

    In Zusammenarbeit mit Ubisoft arbeitet DotEmu gerade an einem Revival des Stratgie-Klassikers “Heroes of Might & Magic III” aus dem Jahr 1999. Als Heroes of Might & Magic III HD soll es das Spiel am 19. Januar 2015 aufs iPad schaffen. Mit an Bord sind sieben Kampagnen, 48 Skirmish-Maps und ein lokaler Mehrspieler-Modus.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview14:37h | iPad

    “Sons of Anarchy: The Prospect” kommt 2015

    Orpheus Interactive und Silverback Games haben für das kommende Jahr das neue Tablet-Spiel Sons of Anarchy: The Prospect angekündigt. Das Episoden-Adventure basiert auf der TV-Show “Sons of Anarchy”.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview14:25h | Universal

    MMO “Borderlands Online” in China

    Der chinesische Publisher Shanda Games hat den F2P-MMO-Shooter Borderlands Online für 2015 angekündigt – allerdings nur für China. Ob das in Kooperation mit 2K und Gearbox entwickelte Spiel irgendwann auch weltweit erscheinen wird, ist aktuell nicht bekannt.
    Borderlands Online iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preisreduzierung14:03h | Universal

    “Roll Rage” reduziert

    Roll Rage (AppStore) ist wieder auf 0,89€ reduziert. Zuletzt lag der Preis für die hier vorgestellte Universal-App bei 1,79€.
    Roll Rage iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update07:50h | Universal

    iOS 8.1.2 erschienen

    iOS 8.1.2 Update iPhone iPadApple hat am gestrigen Abend iOS 8.1.2 veröffentlicht. Wieder werden einige Probleme behoben, z.B. ein Bug, bei dem via iTunes erworbene Klingeltöne vom Gerät entfernt wurden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preview07:14h | Universal

    RPG “Trulon” angekündigt

    Dicework Games, der Entwickler hinter Rimelands: Hammer of Thor (AppStore), und Kyy Games, Entwickler von Trouserheart (AppStore), haben sich zusammengetan und das neue Spiel Trulon angekündigt. Das rundenbasierte Rollenspiel mit Kartenspiel-Elementen und JRPG-Look ist aktuell im Beta-Test.
    Trulon iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Storm Rush: rasante Fahrt erfordert gute Reaktionen

Auch Storm Rush (AppStore) gibt es seit vergangener Woche im AppStore. 1,79€ kostet die Universal-App, in der ihr bei absolut rasantem Gameplay euer Reaktionsvermögen testen könnt.

Mit der Kamera fahrt ihr eine endlose, verschlungene und in der Luft schwebende Straße aus zahllosen Fliesen entlang. Auf dieser erscheinen zufällig Hindernisse aus bunten Blöcken. Was nun zu tun gilt, dürfte dem geneigten Gamer wohl schnell klar sein: ausweichen!
Storm Rush iPhone iPadStorm Rush iOS
Storm Rush (AppStore) ist ein typisches Highscore-Spiel, in dem es so lange wie möglich zu überleben gilt. Denn rast ihr auch nur in ein Hindernis, ist der Lauf gescheitert und die Zeit, die ihr überlebt habt, wird als Score in die Highscore-Liste eingetragen. Gelenkt wird dabei ganz simpel über zwei Buttons am linken und rechten Bildschirmrand.

Wer Lust hat, seine Reaktionen auf die Probe zu stellen, hat in Storm Rush (AppStore) auf jeden Fall Gelegenheit. Solider Genre-Vertreter, der mindestens ein iPhone 4S, iPad 3 und iPad mini 2 erfordert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs Film: Tom Cruise sollte Apple Chef spielen

Etwas mehr als zwei Wochen ist es mittlerweile her, dass Sony´s Server gehackt und 100 Terrabyte sensible Daten entwendet wurden. Unveröffentlichte Filme, E-Mails, Telefonnummern von Schauspielern, Manuskripte und einiges mehr wurde gestohlen. Nahezu täglich kommt ein Teil der Daten ans Tageslicht.

cruise_jobs

Dieses Mal geht es bei den Leaks unter anderem um den Steve Jobs Film, dessen Filmrechte lange Zeit bei Sony lagen, bevor Universal das Projekt übernahm. Wie die Kollegen von ArsTechnica berichten, plante Drehbuchautor Aaron Sorkin den Schauspieler Tom Cruise für die Rolle von Steve Jobs ein. Aus diesem Grund sandte dieser eine E-Mail an Amy Pascal von Columbia Pictures. Regisseur Danny Boyle war allerdings nicht davon überzeugt, da er sich fragte, ob Cruise nicht viel zu alt für die Rolle sei. Zudem hatte er sich persönlich schon für Michael Fassbender als Steve Jobs entschieden und er hatte Bedenken, ob die Besetzung mit Tom Cruise den Film nicht zu kommerziell machen würde.

Wir sind echt gespannt, was aus der offiziellen Steve Jobs Verfilmung wird und ob diese jemals auf die Leinwand kommt. Seit mehreren Jahren laufen mittlerweile die Planungen, allerdings bekommt man die Enden nicht zusammen, so dass es mit dem Dreharbeiten endlich losgehen kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Shazam mit Spotify-Integration und Charts

shazam-iconSeit Siri sich ebenfalls ganz gut mit Musik auskennt, müssen wir Shazam auf den hinteren Home-Bildschirmen suchen. Mit der neu veröffentlichten Version 8.2.0 der Musikerkennungs-App soll sich dies ändern. Die Shazam-Macher wollen Musikfreunde nun deutlich umfassender versorgen und bietet neben einem überarbeiteten Startbildschirm nun auch Spotify-Integration. Nach dem Start ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Version von Firefox für iOS auf Github veröffentlicht

Nachdem letztes Jahr scheinbar alle Pläne verworfen worden sind eine iOS-Version des freien Browsers Firefox zu veröffentlichen, nimmt dieser Plan jetzt wieder gestalt hat. Auf dem Quelltext-Hoster Github wurde ein offizielles Repository mit dem, in Großteilen in Swift geschriebenen, Programmcode für eine mobile Firefox...

Erste Version von Firefox für iOS auf Github veröffentlicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rückrufaktion: Brandgefahr bei Lenovo Netzteilen

lenovo logo

Der Notebook und Tablet Hersteller Lenovo ruft Netzteile seiner IdeaPads zurück, da bei diesen eine Brandgefahr besteht.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Radio online

Dutzende Internet-Radios kostenlos, mit verschiedener Thematik und Richtungen, in deinem Gerät!

Hören Sie Radio bei einer kleinen Internet-Geschwindigkeit! Einzigartiges System der Sound-Codierung ermöglicht es Ihnen, Radio bei einer geringen Internet-Verbindung mit einer hervorragenden Klangqualität zu hören. Sie müssen nicht mehr an Ihren Computer gebunden sein, um Ihr Lieblingsradio zu hören! Sie können das Radio unterwegs, auf dem Land, im Auto, im Park und überall hören, wo es mobiles Internet gibt – EDGE, 2G, 3G, 4G, Wi-Fi.

Der populäre Internet-Radio-Player PCRADIO ist nun für die Nutzer von iOS verfügbar. Radiostationen aller Musikrichtungen- und Genres. Diskographien populärer Künstler und Musikgruppen.

Der Radioplayer ermöglicht es, online Internet-Radio über iPhones, iPads und iPod zu hören und aufzunehmen.

Für das Zuhören reicht ein STABILES (EDGES) MOBILES INTERNET mit einer Geschwindigkeit ab 24kBit/s. Man kann das Radio mit einer hervorragenden Klangqualität hören, bei den Tarifen der Mobilfunkanbieter – sogar nach dem „Kürzen“ der Internetgeschwindigkeit.

Alle Radiostationen haben drei Klangqualitäten. Sie können die optimale Flussgeschwindigkeit auswählen, um Trafik zu sparen und die Musik stabil widerzugeben.

Im Radio-Player PCRADIO sind folgende Funktionen eingebaut:
Aufnahme der Radiosendungen mit Unterteilung in Tracks;
Auswahl der Klangqualität, Hören der aufgenommenen Sendungen;
Liste der ausgewählten Stationen, Funktion des Hinzufügens eigener Stationen;
Sleeptimer;
Filtern nach Genres und Länder;
Ihnen gefällt ein Lied? Man kann sie leicht im Internet oder YouTube mit einem Klick finden!

Der Radioplayer zum Zuhören und Aufnahme von Musik-Stationen funktioniert hervorragend auf allen iOS-Versionen. Jetzt können Sie die Musik und das Radio mit sich nehmen und überall hören! Der Player unterscheidet sich durch geringe Größe mit einem geringen Trafik- und Ressourcenverbrauch. Neue Radiokanäle werden automatisch zum Player beim jeden neuen Start hinzugefügt.

Im Player sind viele thematische Musikkanäle von PCRADIO, Internet-Stationen und populären FM-Radios enthalten.

Erweiterte Funktionen für (Premium) Sie abonnieren können!
Advanced (Premium) Features sind: Strom-Datensatz Radiosender Auswahl als Strom, die Anzeige von Werbung, Timer zu deaktivieren,

Abonnieren Sie erweitert (Premium)-Funktion ist für 12 Monate gültig. Am Ende der Laufzeit – ABONNIEREN automatisch verlängert.

Der Bezugspreis: $ 7,99.
Zahlung auf Ihr Konto iTunes nach dem Kauf Bestätigung.

Abo-Verlängerung. Abo-Verlängerung für längere (Premium)-Funktion erfolgt am Ende eines jeden Abrechnungszeitraum, wenn Sie nicht die automatische Verlängerung nicht später als 24 Stunden vor dem Ende des Abrechnungszeitraums zu deaktivieren. Bargeld in der Höhe der Kosten für die Erneuerung des Abonnements wird automatisch von Ihrem Konto in iTunes für 24 Stunden vor dem Ende des aktuellen Abrechnungszeitraum belastet. Verwalten von Einstellungen Abonnements über deine Kontoeinstellungen iTunes nach dem Kauf.

Download @
App Store
Entwickler: Evgeniy Golota
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und IBM: Erste Business-Apps für iOS verfügbar

Im Juli kündigten Apple und IBM eine Kooperation im Business-Bereich an. Im Rahmen dieser Partnerschaft sollen über 100 branchenspezifische iOS-Apps entwickelt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und IBM präsentieren erste Apps der MobileFirst-Kooperation

Im Juli dieses Jahres sorgten Apple und IBM mit der überraschenden Ankündigung für Aufsehen, künftig zusammenzuarbeiten, um mobile Apps für den Einsatz in Unternehmen zu entwickeln. Im Rahmen dieser Kooperation unter dem Titel IBM MobileFirst für iOS sollen dabei über 100 (!) native Apps für die iOS-Plattform entwickelt werden, die auf den bereits bestehenden Daten- und Analyse-Tools des einstigen Apple-Rivalen aufsetzen. IBM wird zudem iOS-optimierte Cloud-Services einführen, die sich unter anderem um das Management der Geräte, Sicherheit, Analytik und mobile Integration kümmern. Auf der anderen Seite wird Apple verschiedene Support-Lösungen speziell für Unternehmen schaffen, darunter auch ein eigenes AppleCare-Angebot. Zudem werde man die IBM-Ingenieure im Hard- und Software-Bereich unterstützen, sowie sein Know-How im Endkunden-Bereich einbringen. Auf diese Weise will man gemeinsam "die Art wie Arbeit erledigt wird neu zu definieren, wichtige Herausforderungen der Mobilitätsbranche zu adressieren und Veränderungen im Unternehmen, die tatsächlich durch den Einsatz mobiler Technologie getrieben werden" herbeiführen.

Heute nun wurden die ersten Ergebnisse der Kooperation, konkret die ersten 10 Apps für Businesskunden, vorgestellt. Diese sind nicht frei im AppStore, sondern nur über spezielle Partnerschaften verfügbar. Die ersten Unternehmen, die hiervon Gebrauch machen sind Air Canada, Sprint, Citi und Banorte. Phil Schiller wird dazu mit den folgenden Worten in der offiziellen Pressemitteilung zitiert: "Das ist ein großer Schritt für iPhone und iPad im Unternehmenseinsatz und wir können es kaum erwarten, die neuen, aufregenden Möglichkeiten zu sehen, wie Unternehmen iOS-Geräte einsetzen werden. Unternehmen agieren immer mobiler und Apple und IBM vereinen die weltweit führende Technologie mit den intelligentesten Daten und Analytik-Fähigkeiten, um Unternehmen dabei zu unterstützen, Arbeitsprozesse neu zu definieren."

In der Pressemitteilung werden die ersten 10 Apps mit den folgenden Kurzinformationen vorgestellt:
Plan Flight(Reise und Transport) befasst sich mit dem größten Kostenfaktor aller Fluggesellschaften – Treibstoff – und erlaubt es Piloten Flug- und Zeitpläne sowie Besatzungslisten im Voraus zu sichten, Probleme während des Fluges dem Bodenpersonal zu berichten und fundiertere Entscheidungen auf Basis verfügbarer Kraftstoffmenge zu treffen.

Passenger+ (Reise und Transport) ermöglicht es Flugbesatzungen, den Passagieren während des Fluges ein unübertroffenes Niveau an invidiualisierten Leistungen einschließlich Sonderangeboten, Umbuchung und Gepäckinformationen zu bieten.

Advise & Grow (Bankwesen und Finanzmärkte) erlaubt Bankberatern über eine sichere Authorisierung auf Kundenprofile und Wettbewerbsanalysen von kleineren Geschäftskunden vor Ort zuzugreifen, analytische Erkenntnisse zu sammeln, um personalisierte Empfehlungen zu geben und sichere Transaktionen durchzuführen.

Trusted Advice (Bankwesen und Finanzmärkte) ermöglicht Beratern den Zugriff und die Verwaltung von Kundenportfolios sowie die Möglichkeit zur Gewinnung kundenspezifischer Erkenntnisse durch analytische Vorhersagen – und das in der Küche des Kunden oder im lokalen Café anstatt im Büro des Beraters. Der Berater verfügt auch hier über alle Voraussetzungen, um Empfehlungen mittels anspruchsvoller Prognosewerkzeuge abzugeben und anschließend sichere Transaktionen tätigen zu können.

Retention (Versicherung) ermöglicht Versicherungsagenten den Zugriff auf Profile und die Historie des Kunden, einschließlich einer analysegestützten Risiko-Einstufung sowie intelligente Alarme, Erinnerungen und Empfehlungen bezüglich der nächsten, besten Schritte beispielsweise zur Vereinfachung von Geschäftsvorgängen durch E-Signaturen oder bei Prämienzahlungen.

Case Advice (Regierungen) befasst sich mit der Frage der Arbeitsbelastung und gegenseitiger Unterstützung von Sachbearbeitern, die kritische Entscheidungen bezüglich Situationen innerhalb von Familien von Fall zu Fall und unterwegs aus treffen müssen. Die Lösung passt Prioritäten basierend auf Echtzeitanalyse-gestützen Erkenntnissen an und bewertet Risiken auf Basis von Vorhersagen.

Incident-Aware (Regierungen) verwandelt ein iPhone in ein wichtiges Präventionswerkzeug bei Kriminalfällen, indem es Beamten von Strafverfolgungsbehörden Echtzeit-Zugriff auf Karten und Video-Feeds der Örtlichkeiten des Vorfalls sowie Informationen über den Status des Opfers, des Eskalationsrisikos und der Historie des Verbrechens bietet; sowie eine verbesserte Möglichkeit Rückendeckung und Unterstützung telefonisch anzufordern.

Sales Assist (Einzelhandel) ermöglicht Mitarbeitern sich mit Kundenprofilen zu verbinden, um Vorschläge auf Grundlage früherer Käufe und aktueller Auswahl zu machen, das Inventar zu überprüfen, Artikel in den Verkaufsräumen zu lokalisieren oder nicht im Laden vorhandene Artikel zu versenden.

Pick & Pack(Einzelhandel) verbindet die Nahbereichs-Technologie mit Back-End-Bestandssystemen für die Auftragsabwicklung.

Expert Tech (Telekommunikation) nutzt native iOS-Funktionen einschließlich FaceTime für einen einfachen Zugriff auf Fachwissen in der Zentrale sowie ortsbasierte Dienste zur Routenoptimierung. Somit können optimierter Vor-Ort-Service, effektivere Problemlösungen und Produktivität gewährleistet werden, wodurch eine erhöhte Kundenzufriedenheit folgt.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

X-Plane 10: Flugsimulator noch 2014 für iOS [VIDEO]

Der bekannte und sehr beliebte Flugsimulator X-Plane 10 soll bald als Free to Play Game auf iOS landen.

Das Spiel wurde bereits bei Apple eingereicht und soll noch bis Ende des Jahres im Store verfügbar sein. Mit dabei sind neun Flugzeuge, die per In-App-Kauf erworben werden können. Diese werden zwischen 89 Cent und 4,49 Euro kosten. Geflogen wird über fünf verschiedene Regionen.

X-Plane 10 Pre Screenshot

Über das Game Center dürft Ihr auch mit einem Freund gemeinsam fliegen. Sogar ein Sprach-Chat ist mit an Bord, damit Ihr Euch mit dem anderen Piloten unterhalten könnt, wie TouchArcade berichtet. Eine vielversprechende Neuerscheinung! Sobald die App im Store erscheint, melden wir uns natürlich wieder.

X-Plane 9 X-Plane 9
(774)
4,49 € (iPhone, 37 MB)
X-Plane for iPad X-Plane for iPad
(540)
8,99 € (iPad, 150 MB)
X-Plane Airliner X-Plane Airliner
(723)
4,49 € (iPhone, 37 MB)
X-Plane Helicopter X-Plane Helicopter
(289)
4,49 € (iPhone, 37 MB)
X-Plane HDEF-4G X-Plane HDEF-4G
(214)
8,99 € (iPhone, 152 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Polyform: Match-Puzzle am dreidimensionalen Würfel

Bevor es morgen wieder etliche Neuerscheinungen gibt, wollen wir noch die eine oder andere Neuerscheinung der vergangenen Woche etwas genauer unter die Lupe nehmen. So wie Polyform (AppStore) von Mobage und DeNA. 2,69€ kostet das Knobelspiel als Universal-App, das es bereits seit längerer Zeit für den PC gibt.

In Polyform (AppStore) dreht sich alles um bunte Würfel, bestehend aus vielen kleinen Blöcken. Aufgabe ist es nun, diese durch das Anordnen neuer Blöcke zu Gruppen von mindestens vier gleichfarbigen Nachbarn zu vereinen, damit sich diese auflösen und den Würfel schrumpfen lassen. Gelöst ist ein Level, wenn der komplette Würfel aufgelöst ist.
Polyform iPhone iPadPolyform iOS
Insgesamt bietet das Spiel 30 Level mit je drei Schwierigkeitsgraden sowie Spezialwürfel, die erst freigeschaltet werden müssen. Um ein Level mit der Höchstwertung von drei Sternen abzuschließen, solltest du nicht zu viel trödeln, denn es zählt am Ende die Zeit, die du benötigst, um ein Level abzuschließen. Neben der Option, alleine gegen die Zeit zu puzzeln, könnt ihr auch via Facebook Freunde herausfordern. Die Steuerung erfolgt dabei über simple Tap- und Wischgesten. Wer gerne actionreiche Puzzle unter Zeitdruck löst, für den hält Polyform (AppStore) genau dies bereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ecoute: Alternativer Musik-Player derzeit kostenlos statt 1,79 Euro

Ihr seid genervt vom Apple-eigenen Musik-Player und sehnt euch nach einer guten Alternative? Bitteschön, hier kommt Ecoute.

Ecoute 1 Ecoute 2 Ecoute 3 Ecoute 4

Ecoute, abgeleitet vom französischen Verb écouter, „hören/anhören“, ist am heutigen Tag gratis aus dem deutschen App Store zu laden – sonst wird für die Musik-App ein preis von 1,79 Euro verlangt. Die Anwendung richtet sich an iPhone- und iPod Touch-User und steht bereits seit August 2012 im Store bereit. Für die Installation sollte man neben kleinen 3 MB an Speicherplatz auch mindestens iOS 6.0 oder neuer auf dem iDevice bereitstellen, eine deutsche Lokalisierung besteht in Ecoute ebenfalls seit einiger Zeit.

Mit Ecoute (App Store-Link) kann die gesamte Musik-Bibliothek, die auch im Apple-Musik-Player vorhanden ist, angezeigt werden – inklusive Tracks und Alben, die in der iCloud bzw. in iTunes Match gelagert sind. Auch Ecoute zeigt diese entsprechenden Songs mit einer kleinen Wolke hinter dem jeweiligen Track an, so dass man gleich weiß, ob das Stück offline gespeichert ist, oder in der Datenwolke liegt.

Ecoute bietet Songtexte, AirPlay und automatischen Nachtmodus

Die Musik-App verwendet ein klares, unaufdringliches Interface, das mir persönlich sogar noch besser gefällt als das der Standard-Apple-App, und kommt mit einigen Zusatzfeatures daher, die die werksseitig installierte Musik-Anwendung nicht zu leisten imstande ist. So gibt es unter anderem die Möglichkeit, sich Ausschnitte oder ganze Liedtexte anzeigen zu lassen, oder auch ähnlich wie in iTunes Songs als „nächste Titel“ definieren, um so eine Art eigene Playlist bzw. Warteschlange zu kreieren. Reguliert man die Bildschirmhelligkeit nach unten, aktiviert Ecoute automatisch einen Nachtmodus mit dunkleren Farben.

Die in der App vorhandenen Musik-Inhalte können über entsprechende Filter nach Interpreten, Alben, Komponisten, Genres, Listen, Compilations, Titel und Hörbüchern angezeigt werden und unterstützen die Darstellung der eingebundenen Cover. Während des Abspielens eines Songs kann auf Wunsch eine Fullscreen-Musik-Steuerung eingeblendet werden, die in Teilen der der Apple-App ähnelt, aber noch weitere Funktionen bietet.

Neben der bereits erwähnten Lyrics-Option findet sich dort auch eine AirPlay-Anbindung sowie die Möglichkeit, den gerade abgespielten Song bei Facebook oder Twitter zu teilen, oder auch mit laut.fm zu verbinden – ein entsprechender Account vorausgesetzt. Einzige Nachteile der App: Ecoute ist bisher noch nicht für das iPad verfügbar, und kann keine iCloud-Songs zur Offline-Nutzung auf das iPhone laden, oder umgekehrt die stationär gespeicherten Tracks löschen und sie damit wieder in die Cloud verschieben. Trotzdem hadere ich gerade arg mit mir, ob Ecoute nun die alteingesessene Apple-Anwendung für das Abspielen von Musik ersetzen wird – das Potential hat die App allemal.

Der Artikel Ecoute: Alternativer Musik-Player derzeit kostenlos statt 1,79 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und IBM-Kooperation bringt erste Apps hervor

Die angekündigte Partnerschaft zwischen Apple und IBM bringt nun erste Apps hervor. Die beiden Unternehmen haben es sich zum Ziel gesetzt, die Apple Produkte zusammen mit Software von IBM besser in die Unternehmensabläufe zu integrieren.

1418222595 Apple und IBM Kooperation bringt erste Apps hervor

Die neuen Apps fokussieren sich daher auf die Bereiche des Einzelhandels, Finanz- und Bankwesen, Telekommunikation, Fluggesellschaften sowie Regierungen. Jedes Unternehmen kann dabei optional die Software von IBM in iOS integrieren lassen. Daher sind die Anwendungen auch nicht im App Store für den Privatkunden verfügbar. Eine Liste haben wir unten eingebettet. Weitere Informationen zur Kooperation lassen sich hier bei Apple einsehen.

  • Plan Flight (Reise und Transport) befasst sich mit dem größten Kostenfaktor aller Fluggesellschaften – Treibstoff – und erlaubt es Piloten Flug- und Zeitpläne sowie Besatzungslisten im Voraus zu sichten, Probleme während des Fluges dem Bodenpersonal zu berichten und fundiertere Entscheidungen auf Basis verfügbarer Kraftstoffmenge zu treffen.
  • Passenger+ (Reise und Transport) ermöglicht es Flugbesatzungen, den Passagieren während des Fluges ein unübertroffenes Niveau an invidiualisierten Leistungen einschließlich Sonderangeboten, Umbuchung und Gepäckinformationen zu bieten.
  • Advise & Grow (Bankwesen und Finanzmärkte) erlaubt Bankberatern über eine sichere Authorisierung auf Kundenprofile und Wettbewerbsanalysen von kleineren Geschäftskunden vor Ort zuzugreifen, analytische Erkenntnisse zu sammeln, um personalisierte Empfehlungen zu geben und sichere Transaktionen durchzuführen.
  • Trusted Advice (Bankwesen und Finanzmärkte) ermöglicht Beratern den Zugriff und die Verwaltung von Kundenportfolios sowie die Möglichkeit zur Gewinnung kundenspezifischer Erkenntnisse durch leistungsstarke Vorhersageanalysen – und das in der Küche des Kunden oder im lokalen Café anstatt im Büro des Beraters. Der Berater verfügt auch hier über alle Voraussetzungen, um Empfehlungen mittels anspruchsvoller Prognosewerkzeuge abzugeben und anschließend sichere Transaktionen tätigen zu können.
  • Retention (Versicherung) ermöglicht Versicherungsagenten den Zugriff auf Profile und die Historie des Kunden, einschließlich einer analysegestützten Risiko-Einstufung sowie intelligente Alarme, Erinnerungen und Empfehlungen bezüglich der nächsten, besten Schritte beispielsweise zur Vereinfachung von Geschäftsvorgängen durch E-Signaturen oder bei Prämienzahlungen.
  • Case Advice (Regierungen) befasst sich mit der Frage der Arbeitsbelastung und gegenseitiger Unterstützung von Sachbearbeitern, die kritische Entscheidungen bezüglich Situationen innerhalb von Familien von Fall zu Fall und unterwegs aus treffen müssen. Die Lösung passt Prioritäten basierend auf Echtzeitanalyse-gestützen Erkenntnissen an und bewertet Risiken auf Basis von Vorhersagen.
  • Incident-Aware (Regierungen) verwandelt ein iPhone in ein wichtiges Präventionswerkzeug bei Kriminalfällen, indem es Beamten von Strafverfolgungsbehörden Echtzeit-Zugriff auf Karten und Video-Feeds der Örtlichkeiten des Vorfalls sowie Informationen über den Status des Opfers, des Eskalationsrisikos und der Historie des Verbrechens bietet; sowie eine verbesserte Möglichkeit Rückendeckung und Unterstützung telefonisch anzufordern.
  • Sales Assist (Einzelhandel) ermöglicht Mitarbeitern sich mit Kundenprofilen zu verbinden, um Vorschläge auf Grundlage früherer Käufe und aktueller Auswahl zu machen, das Inventar zu überprüfen, Artikel in den Verkaufsräumen zu lokalisieren oder nicht im Laden vorhandene Artikel zu versenden.
    Pick & Pack (Einzelhandel) verbindet die Nahbereichs-Technologie mit Back-End-Bestandssystemen für die Auftragsabwicklung.
  • Expert Tech (Telekommunikation) nutzt native iOS-Funktionen einschließlich FaceTime für einen einfachen Zugriff auf Fachwissen in der Zentrale sowie ortsbasierte Dienste zur Routenoptimierung. Somit kann ein optimierter Vor-Ort-Service, effektivere Problemlösungen und Produktivität gewährleistet werden, die eine erhöhte Kundenzufriedenheit zur Folge hat.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MobileFirst: Apple und IBM führen iOS-Business-Apps ein

Die Konzerne haben erste in Zusammenarbeit entwickelte iPhone- und iPad-Apps präsentiert, die auf spezifische Einsatzbereiche in den Branchen Transportwesen, Banken, Versicherungen, Retail, Regierungen und Telekommunikation ausgelegt sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und IBM stellen erste “MobileFirst”-Business-Apps vor

ibm-apple-headerDie im Sommer angekündigte Partnerschaft zwischen Apple und IBM trägt erste Früchte. Die beiden Unternehmen haben im Rahmen der Kampagne „IBM MobileFirst for iOS“ nun die ersten Apps vorgestellt. Ziel des gemeinsamen Unterfangens ist eine bessere Integration von Apple-Produkten in die Unternehmensabläufe. Die neuen Apps zielen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF Office: Readdle startet neue App zum Erstellen & Bearbeiten von PDF-Dateien

Readdle hat bereits einige produktive Apps im Portfolio. Mit PDF Office gesellt sich eine weitere für das iPad hinzu.

PDF Office 4 PDF Office 2 PDF Office 1 PDF Office 3

Im App Store gibt es zahlreiche Apps, mit denen man PDF-Dateien anschauen und Anmerkungen einfügen kann. Readdle hat mit Documents und PDF Expert selbst zwei Kandidaten in den Startlöchern. Wenn es um die tatsächliche Bearbeitung von PDF-Dokumenten geht, sieht es bisher aber eher mau aus. Zumindest auf dem iPad gibt es mit PDF Office (App Store-Link) eine neue Lösung. Dass sich das neue PDF Office vor allem an Profi-Anwender handelt, zeigt das Bezahl-Modell: Pro Monat werden 4,49 Euro gefragt, eine jährliches Abo kostet 35,99 Euro. (Achtung: Die In-App-Käufe sind noch nicht verfügbar, so dass die Nutzung aktuell noch eingeschränkt ist) Immerhin: Wer bereits PDF Expert nutzt, kann das neue PDF Office ein Jahr lang kostenlos nutzen, wenn er es innerhalb der nächsten sieben Tage aktiviert.

Die bisher nur in englischer Sprache verfügbare App ist in mehrere Bereiche aufgeteilt, die man über Reiter am unteren Bildschirmrand erreichen kann. Wie man es von Readdle kennt, wirkt die gesamte Benutzeroberfläche modern und übersichtlich. PDF Office kann nicht nur bestehende PDF-Dokumente öffnen, verwalten und bearbeiten, sondern auch komplett neue Dateien erstellen. Auch hier hat man mehrere Möglichkeiten, die wir euch kurz vorstellen wollen.

Neben einem einfachen weißen Blatt stehen in PDF Office verschiedene Papiere mit Linien und Punkten zur Auswahl, ebenso kann man Dokumente mit der Kamera importieren (leider ohne Texterkennung), bestehende Dateien oder ganze Webseite in ein PDF-Dokument konvertieren oder eigene Formulare erstellen.

PDF Office: Wie Adobe Acrobat für den PC

Ist ein PDF-Dokument erst einmal importiert oder erstellt, ergeben sich viele weitere Möglichkeiten. Neben den bereits aus anderen Apps bekannten Optionen wie der Markierung von Text oder dem Hinzufügen von Anmerkungen kann man Text innerhalb der PDF-Datei hinzufügen und sogar bearbeiten, letzteres kann kaum eine andere App.

Readdle selbst spricht bei seinem mobilen Portfolio von einer Anlehnung an das Desktop-Angebot von Adobe. Dort gibt es mit dem Acrobat Reader eine Software zur Anzeige von PDF-Werkzeugen mit einigen Basis-Werkzeugen für Notizen und zusätzlich das Acrobat-Hauptprogramm, mit dem PDF-Dokumente erstellt werden können. “Genau die gleiche Verbindung gibt es zwischen PDF Expert und PDF Office, nur eben für die iOS-Plattform”, berichten die Entwickler auf unsere Anfrage.

Das heißt im Umkehrschluss: Wer nur mit fertigen PDF-Dokumenten arbeiten möchte, greift zu Documents mit allen wichtigen Basis-Funktionen oder zu PDF Expert mit einem erweiterten Funktionsumfang. Wer hingegen PDF-Dateien mit dem iPad erstellen oder grundlegend überarbeiten möchte, ist bei PDF Office an der richtigen Adresse.

Der Artikel PDF Office: Readdle startet neue App zum Erstellen & Bearbeiten von PDF-Dateien erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Drama um Steve Jobs-Filmdarsteller geht weiter

stevejobs-111006

Leonardo di Caprio und Christian Bale haben es schon hinter sich: Sie haben das Angebot für die Hauptrolle im Steve Jobs-Film schon ausgeschlagen. Nun geht das Tauziehen um die Hauptdarsteller weiter. Zuerst wurde Natalie Portman für eine Rolle im Film angeworben, doch hat auch sie das Angebot nun abgelehnt. Warum die Rolle nichts für Sie gewesen ist, kann man bis jetzt noch nicht sagen, dennoch laufen dem Film die guten Schauspieler scharenweise davon und keiner weiß genau warum dies eigentlich so ist. Auch Sony hat das Interesse am Film verloren und die Rechte an Universal verkauft.

Man rechnet mit weniger Gewinn
Zwar rechnet man beim Film selbst mit einem “Gewinn”, doch wurden die Gewinnerwartungen rund 25 Prozent nach unten korrigiert. Langsam aber sicher entsteht der Eindruck, dass der Film nicht mehr richtig in die Gänge kommt, da Steve Jobs schon zu lange verstorben ist, um noch ein “Kassenschlager” zu werden. Unter Apple-Fans kann man dies sicherlich nicht behaupten, aber die breite Masse wird der Film wahrscheinlich nicht mehr anziehen. Vielleicht geht Universal sogar soweit und veröffentlicht den Film nur auf DVD.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples und IBMs Partnerschaft bringt erste Apps hervor

Im Juli gaben Apple und IBM eine weitreichende Partnerschaft bekannt, um gemeinsam Lösungen für den Einsatz in (großen) Unternehmen zu entwickeln . Die Kooperation ermögliche es laut Tim Cook, Apples legendäre Benutzerfreundlichkeit sowie integrierte Hardware und Software mit IBMs Unternehmenslösungen, Big Data Analytics und tiefe Kenntnisse der Unternehmensbranche zu kombinieren. Rund fünf Mon...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store: Erste Bose-Produkte wieder im Angebot

Gestern war es noch ein Gerücht, heute ist es ein Fakt: Die ersten Produkte von Bose haben ihren Weg zurück in den Apple Store gefunden, jedenfalls in den USA. Zwei Monate lang konnte man sie nicht bei Apple kaufen, weil sie aus dem Angebot genommen wurden.

Wie wir gestern berichteten, gab es aus Frankreich Gerüchte, nach denen Bose-Produkte zurück in den Apple Store kommen sollen. Dies ist nun offenbar der Fall, jedenfalls im US-Store, denn bei uns herrscht noch gähnende Leere, wenn man nach Bose sucht. In den USA hingegen gibt es derzeit drei Produkte wieder: Bose QuietComfort 20i Kopfhörer, Bose SoundLink mini Bluetooth-Lautsprecher und Bose SoundLink Bluetooth Speaker III.

Warum die Produkte des US-Unternehmens ursprünglich aus dem Store entfernt wurden, ist nach wie vor nicht bekannt. Als wahrscheinlichste Ursache gilt nach wie vor ein Patentstreit zwischen Bose und Beats, bei dem Bose Beats vorwarf, Patente zur Klangverbesserung verletzt zu haben. Kurz bevor Apple die Bose-Produkte aus dem Sortiment entfernt hat, gab es in dem Streit eine außergerichtliche Einigung.

Andere Hersteller haben da weniger Glück, denn beispielsweise die Fitness-Produkte von Fitbit kann man ebenfalls nicht mehr mit Apple Store käuflich erwerben. Außer, dass Apple nun selbst auf den Fitness-Zug aufspringen möchte, gibt es hierfür aber keine plausible Erklärung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und IBM stellen 10 neue Business-Apps vor

Apple und IBM haben als Teil ihrer Partnerschaft, die ersten mobilen Apps für Business-Kunden vorgestellt.

Die Lösungen nennen sich “IBM MobileFirst for iOS”. Sie stehen nun Firmenkunden in den Bereichen Bank, Retail, Versicherung, Finanz-Services, Telekommunikation, Behörden oder Fluglinien zur Verfügung. Die ersten Firmen, die die neuen Business-Apps nutzen werden, sind Air Canada, Sprint, Citi und Banorte.

10 Apps im ersten Schritt

Apples Senior Vize Phil Schiller nennt die App-Lösungen “einen großen Schritt für iPhone und iPad in Unternehmen”. Es werde neue Wege geben, iOS-Geräte in Unternehmen zu nutzen. “Die Business-Welt ist mobil, und Apple und IBM bringen die beste Technologie (…) zusammen, um dabei zu helfen, die zu erledigende Arbeit von Unternehmen neu zu definieren.”

Apple selbst erhofft sich durch die Partnerschaft mit IBM natürlich auch höhere iPhone- und iPad-Absätze in Unternehmen. Und diese iOS-Business-Apps haben Apple und IBM in ihrer internationalen Pressemitteilung vorgestellt:

Plan Flight (Travel and Transportation) addresses the major expense of all airlines—fuel—permitting pilots to view flight schedules, flight plans, and crew manifests ahead of time, report issues in-flight to ground crews, and make more informed decisions about discretionary fuel.

Passenger+ (Travel and Transportation) empowers flight crews to offer an unmatched level of personalized services to passengers in-flight—including special offers, re-booking, and baggage information.

Advise & Grow (Banking and Financial Markets) puts bankers on premise with their small business clients, with secure authorization to access client profiles and competitive analyses, gather analytics-driven insights to make personalized recommendations, and complete secure transactions.

Trusted Advice (Banking and Financial Markets) allows advisors to access and manage client portfolios, gain insight from powerful predictive analytics—in the client’s kitchen or at the local coffee shop, rather than the advisor’s office—with full ability to test recommendations with sophisticated modeling tools all the way to complete, secure transactions.

Retention (Insurance) empowers agents with access to customers’ profiles and history, including an analytics-driven retention risk score as well as smart alerts, reminders, and recommendations on next best steps and facilitation of key transactions like collection of e-signatures and premiums.

Case Advice (Government) addresses the issue of workload and support among caseworkers who are making critical decisions, one family or situation at a time, on the go. The solution adjusts case priorities based on real-time analytics-driven insights, and assesses risk based on predictive analysis.

Incident Aware (Government) converts an iPhone into a vital crime prevention asset, presenting law enforcement officers with real-time access to maps and video-feeds of incident locations; information about victim status, escalation risk, and crime history; and improved ability to call for back-up and supporting services.

Sales Assist (Retail) enables associates to connect with customer profiles, make suggestions based on previous purchases and current selections, check inventory, locate items in-store, and ship out-of-store items.

Pick & Pack (Retail) combines proximity-based technology with back-end inventory systems for transformed order fulfillment.

Expert Tech (Telecommunications) taps into native iOS capabilities including FaceTime® for easy access to expertise and location services for route optimization to deliver superior on-site service, more effective issue resolution and productivity as well as improved customer satisfaction.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple plant Forschungszentren in Japan und Schweden

Apple Store

Der japanische Ministerpräsident Abe Shinzo hat angekündigt, dass der iPhone-Hersteller ein neues "Technical Development Center" in seinem Land errichten will. Im schwedischen Lund will Apple ebenfalls forschen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

cb Time – Innovativer Tresor versteckt in einer Uhr

Wie entwickelt man eine zeitlose Uhr mit einem der sichersten Datentresore der Welt, die in die Hosentasche passt?

Die Entwicklung dieser einzigartigen App beginnt und endet im cb innovations Hauptsitz in Baden-Baden, Deutschland – wo das Know-how und Fachwissen eines spezialisierten Teams immer wieder auf die Probe gestellt wurde. Von Anfang an wurde auf das noch so kleinste Detail geachtet: Die Form, das Zifferblatt, das Uhrglas, die Uhrzeiger, die Abstände zwischen den einzelnen Komponenten, sowie jeder Bereich des integrierten Tresors sind zunächst in aufwendiger Arbeit von unseren Designern von Hand gezeichnet worden.

Was zählt ist die präzise Anzeige des Moments, als sei alles andere ohne Bedeutung – was zugleich auch den versteckten Geheimsafe weiter in den Hintergrund rücken lässt.

Die ästhetischste Verbindung zwischen Zeit und Raum
=======================================
cb Time ist eine zeitgemäße Neuinterpretation mit einer Auffassung von Zeit und Raum, die von ästhetischer Modernität und Sicherheit geprägt ist. Die App kann nicht nur als schlichte Uhr mit Weckfunktion für den Schreibtisch aufgestellt werden, sondern ist zugleich ein hochsicherer Safe für Ihre persönlichen Daten. Der Tresor selbst ist unsichtbar in das Funktionsdesign der Uhr integriert.

Durch das dezente Öffnen des Uhrenglases und durch kurzes Drücken auf das Zeigerzentrum, kann der Besitzer seinen sechsstelligen Zugangscode einfach mit Hilfe des Stunden-, Minuten- und Sekundenzeigers der Uhr bequem einstellen. Ist der persönliche Passcode ausgewählt, wird dieser durch erneutes Drücken auf das Zeigerzentrum bestätigt, um den Geheimsafe zu öffnen.

Hochsicherer Safe der Daten verschlüsselt
===============================
Mit modernen Sicherheitstechnologien schützt cb Time ausnahmslos durch Verschlüsselung alle Daten mit dem starken 256-Bit AES Algorithmus. Das AES-256 Bit Verschlüsselungsverfahren gehört zu den Besten der Welt und ist für die Verschlüsselung industrieller und militärischer Dokumente mit höchster Geheimhaltungsstufe zugelassen.

Unvergleichliches „Weckerlebnis“
========================
Weckmelodien für die Seele. Unsichtbar, aber dennoch integraler Bestandteil eines ausgereiften Weckers. Klassische Musik, die das zeitlose Design von cb Time vervollständigt – wie Körper und Seele, und zugleich die wahre Schlichtheit und eine tiefgreifende Schönheit verdeutlichen.

Was könnte großartiger sein, als die Integration faszinierender Melodien einer berühmten Pianistin?
Helen Jane Long ist eine der beliebtesten und vielseitigen britischen Komponistinnen. Sie ist bekannt für ihre unvergesslichen Kompositionen und komponierte auch als Assistentin die Filmmusik der „Herr der Ringe“-Trilogie. Helen ist darüber hinaus der einzige weibliche Komponist, der in das klassische FM-Hall of Fame gewählt wurde.

Einige ihrer erstklassigen Kompositionen sorgen nun in cb Time für ein unvergleichliches „Weckerlebnis“ und unterstreichen eine wohlklingende Sinnlichkeit. Sie sind noch nie so klangvoll in einen neuen Tag gestartet.

Funktionen
========
Die vordefinierten Ordner für sichere Notizen, Sprachaufnahmen oder der Template Ordner, dienen der Organisation persönlicher Daten. Im Template Ordner können einfach Kopien von Kreditkarten oder Informationen zu eigenen Onlinezugänge sicher gespeichert werden; während sich streng vertrauliche Dokumente im geschützten Ordner ablegen lassen. Dieser lässt sich mit einem zusätzlichen Kennwort schützen.

Sicherheit. Made in Germany
=====================
cb Time verschlüsselt den vollständigen Tresorinhalt mit dem 256-Bit AES Verfahren. Die Verschlüsselung selbst geschieht direkt und ausschließlich auf dem Gerät des Anwenders.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und IBM stellen erste Welle der IBM MobileFirst for iOS-Apps bereit

Apple und IBM stellen heute die erste Welle der IBM MobileFirst for iOS-Lösungen bereit – eine neue Art von “Made-for-Business”-Apps und unterstützenden Cloud Services, die IBMs Big Data und Analytik-Funktionalitäten iPhone- und iPad-Anwendern in Unternehmen zur Verfügung stellen. Dank einer noch nie dagewesenen Zusammenarbeit zwischen Apple und IBM sind IBM MobileFirst for iOS-Lösungen ab sofort […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OWC: Internes SSD-Laufwerk mit zwei TB für aktuellen Mac Pro

Der Hardwarehersteller Other World Computing (OWC) hat ein SSD-Laufwerk für den aktuellen Mac Pro angekündigt. Das "Aura SSD Upgrade Kit for Mac Pro" wird mit einem und zwei TB Speicherkapazität angeboten und in den SSD-Steckplatz der Desktop-Workstation eingebaut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vodafone: LTE jetzt für alle Privatkunden mit Red-Tarifen

500Vodafone hat damit begonnen, Vertragskunden mit älteren Red-Tarifen für das LTE-Netz freizuschalten. Das Vorhaben wurde bereits im November angekündigt und wird nun in die Tat umgesetzt. (Bild: ChameleonsEye / Shutterstock.com) Konkret profitieren zukünftig all jene privaten Vodafone-Kunden mit Red-Mobilfunk-Tarifen von dieser Verbesserung, bei denen die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple und IBM veröffentlichen erste Welle der IBM MobileFirst for iOS-Apps

Vor wenigen Monaten haben Apple und IBM eine Kooperation angekündigt, die verschiedene Maßnahmen beinhaltet. Unter anderem hieß es, dass beide Unternehmen gemeinsam mobile Apps für den Unternehmensbereich entwickeln und bereit stellen. Nun hat Apple per Presseerklärung mitgeteilt, dass Apple und IBM die erste Welle der IBM MobileFirst for iOS Apps bereit stellen.

apple_logo_kudamm_61px

Erste Welle der MobileFirst Apps geht an den Start

Bei diesen Apps handelt es sich um eine neue Art von „Made for Business“ Apps und unterstützenden Cloud Services, die IBMs Big Data und Analytik-Funktionalitäten iPhone- und iPad-Anwendern in Unternehmen zur Verfügung stellen. Dank der Zusammenarbeit beider Unternehmen sind IBM MobileFirst for iOS-Lösungen ab sofort für Unternehmenskunden aus den Bereichen Banken- und Versicherungen, Einzelhandel, Finanzdienstleistungen, Telekommunikation sowie für Regierungen und Fluggesellschaften verfügbar. Erste Kunden, die auf die neuen Apps setzen sind unter anderem Citi, Air Canada, Sprint und Banorte.

“Das ist ein großer Schritt für iPhone und iPad im Unternehmenseinsatz und wir können es kaum erwarten, die neuen, aufregenden Möglichkeiten zu sehen, wie Unternehmen iOS-Geräte einsetzen werden”, sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. “Unternehmen agieren immer mobiler und Apple und IBM vereinen die weltweit führende Technologie mit den intelligentesten Daten und Analytik-Fähigkeiten, um Unternehmen dabei zu unterstützen, Arbeitsprozesse neu zu definieren.”

Exklusiv für iPhone und iPad entwickelt werden die Apps für IBM MobileFirst for iOS in einer sicheren Umgebung übermittelt, in die Analytik-Fähigkeiten integriert und mit den wichtigsten Unternehmensprozessen verknüpft. Die Anwendungen können für jede Organisation maßgeschneidert und über die speziellen Cloud Services von IBM für iOS-Geräte mit größtmöglicher Sicherheit über Daten, App und das Gerät hinweg, leicht eingesetzt, verwaltet und aktualisiert werden. Diese erste Suite der IBM MobileFirst for iOS-Lösungen steht ab sofort zahlreichen Branchen zur Verfügung, wobei zusätzliche Anwendungen fortwährend konzipiert und entwickelt werden:

  • Plan Flight (Reise und Transport) befasst sich mit dem größten Kostenfaktor aller Fluggesellschaften – Treibstoff – und erlaubt es Piloten Flug- und Zeitpläne sowie Besatzungslisten im Voraus zu sichten, Probleme während des Fluges dem Bodenpersonal zu berichten und fundiertere Entscheidungen auf Basis verfügbarer Kraftstoffmenge zu treffen.
  • Passenger+ (Reise und Transport) ermöglicht es Flugbesatzungen, den Passagieren während des Fluges ein unübertroffenes Niveau an invidiualisierten Leistungen einschließlich Sonderangeboten, Umbuchung und Gepäckinformationen zu bieten.
  • Advise & Grow (Bankwesen und Finanzmärkte) erlaubt Bankberatern über eine sichere Authorisierung auf Kundenprofile und Wettbewerbsanalysen von kleineren Geschäftskunden vor Ort zuzugreifen, analytische Erkenntnisse zu sammeln, um personalisierte Empfehlungen zu geben und sichere Transaktionen durchzuführen.
  • Trusted Advice (Bankwesen und Finanzmärkte) ermöglicht Beratern den Zugriff und die Verwaltung von Kundenportfolios sowie die Möglichkeit zur Gewinnung kundenspezifischer Erkenntnisse durch leistungsstarke Vorhersageanalysen – und das in der Küche des Kunden oder im lokalen Café anstatt im Büro des Beraters. Der Berater verfügt auch hier über alle Voraussetzungen, um Empfehlungen mittels anspruchsvoller Prognosewerkzeuge abzugeben und anschließend sichere Transaktionen tätigen zu können.
  • Retention (Versicherung) ermöglicht Versicherungsagenten den Zugriff auf Profile und die Historie des Kunden, einschließlich einer analysegestützten Risiko-Einstufung sowie intelligente Alarme, Erinnerungen und Empfehlungen bezüglich der nächsten, besten Schritte beispielsweise zur Vereinfachung von Geschäftsvorgängen durch E-Signaturen oder bei Prämienzahlungen.
  • Case Advice (Regierungen) befasst sich mit der Frage der Arbeitsbelastung und gegenseitiger Unterstützung von Sachbearbeitern, die kritische Entscheidungen bezüglich Situationen innerhalb von Familien von Fall zu Fall und unterwegs aus treffen müssen. Die Lösung passt Prioritäten basierend auf Echtzeitanalyse-gestützen Erkenntnissen an und bewertet Risiken auf Basis von Vorhersagen.
  • Incident-Aware (Regierungen) verwandelt ein iPhone in ein wichtiges Präventionswerkzeug bei Kriminalfällen, indem es Beamten von Strafverfolgungsbehörden Echtzeit-Zugriff auf Karten und Video-Feeds der Örtlichkeiten des Vorfalls sowie Informationen über den Status des Opfers, des Eskalationsrisikos und der Historie des Verbrechens bietet; sowie eine verbesserte Möglichkeit Rückendeckung und Unterstützung telefonisch anzufordern.
  • Sales Assist (Einzelhandel) ermöglicht Mitarbeitern sich mit Kundenprofilen zu verbinden, um Vorschläge auf Grundlage früherer Käufe und aktueller Auswahl zu machen, das Inventar zu überprüfen, Artikel in den Verkaufsräumen zu lokalisieren oder nicht im Laden vorhandene Artikel zu versenden.
  • Pick & Pack (Einzelhandel) verbindet die Nahbereichs-Technologie mit Back-End-Bestandssystemen für die Auftragsabwicklung.
  • Expert Tech (Telekommunikation) nutzt native iOS-Funktionen einschließlich FaceTime für einen einfachen Zugriff auf Fachwissen in der Zentrale sowie ortsbasierte Dienste zur Routenoptimierung. Somit kann ein optimierter Vor-Ort-Service, effektivere Problemlösungen und Produktivität gewährleistet werden, die eine erhöhte Kundenzufriedenheit zur Folge hat.

Neben der Bereitstellung von Apps beinhaltet die Kooperation zwischen Apple und IBM auch „Mobile Plattform und Unternehmens-Integration“, „Bereitstellung, Aktivierung, Verwaltung“ sowie AppleCare für Unternehmen.

Wir sind gespannt, wohin diese Kooperation führt. Apple ist mit seinen iOS-Geräten im Unternehmensbereich bereits stark vertreten. Die Kooperation mit IBM soll dazu führen, dass der Hersteller weiter Fuß fassen und sich “festsetzen” kann.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store nimmt Bose wieder ins Programm

Apple Store nimmt Bose wieder ins Programm

Einzelne Audio-Produkte von Bose sind nun wieder im Online-Store des iPhone-Herstellers zu finden – auch in die Ladengeschäfte sollen diese zurückkehren. Over-Ear-Kopfhörer à la Beats scheinen aber ausgenommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.1.2 – Verschwundene iTunes Klingeltöne kehren zurück

Vergangene Nacht veröffentlichte Apple ein neues iOS Update, das mehrere kleine Fehler behebt und auch ein größeres. Und zwar geht es um Klingeltöne, die aus iTunes gekauft und nach der Synchronisation aus der Bibliothek verschwunden sind. Mit dem iOS 8.1.2 Update und einer kleinen Aktion bekommt man seine Klingeltöne allerdings geschwind zurück aufs iPhone. Das [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.1.2 Jailbreak: TaiG 1.2.0 macht´s möglich

Eine kleinen Nachtrag zum gestern erschienen iOS 8.1.2 Update für iPhone, iPad und iPod touch haben wir noch. Jedes Mal nach der Freigabe einer neuen iOS-Version stellt sich die Frage, ob sich ein Jailbreak durchführen lässt. Am gestrigen Abend stellte sich somit die Frage „Ist ein iOS 8.1.2 Jailbreak möglich?“.

ios811_jail_taig

Am heutigen Tag geben wir euch die Antwort. Das Jailbreak-Tool TaiG liegt ab sofort in Programmversion 1.2.0 vor und damit lässt sich auch der untethered iOS 8.1.2 Jailbreak durchführen. Apple hat mit iOS 8.1.2 einen Klingelton-Bug sowie verschiedene weiterer Fehler behoben. Die Sicherheitslücke, die zum iOS-Jailbreak führte, haben die Entwickler in Cupertino allerdings nicht geschlossen, so dass nur eine kleine Anpassung am TaiG-Jailbreak notwendig war.

In der Nacht zu heute wurde TaiG 1.2.0 als Download (Direktlink) bereit gestellt. Die Software läuft derzeit nur auf dem PC (eine Mac Version ist in Arbeit) und ermöglicht den iOS 8.1.2 Jailbreak auf allen aktuellen iOS-Geräten (u.a. iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Air 2 und iPad mini 3). Wir möchten an dieser Stelle keine Diskussion rund um den Jailbreak entfachen. Solltet ihr euch, aus welchen Gründen auch immer dazu entscheiden, euer Gerät zu knacken, so legt vorher ein Backup an und seid euch der Risiken bewusst.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Lightning Docking Station für iPhone 5

iGadget-Tipp: Lightning Docking Station für iPhone 5 ab 5.08 € inkl. Versand (aus China)

Da Apple keine Lightning-Dockingstation anbietet springen unsere Freunde in Fernost gerne – und günstig! – ein.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Digster Music Deals: iOS- und Android-App mit täglichem Advents-Schnäppchen für Musikfreunde!

Universal Music bietet ab sofort und bis Weihnachten jeden Tag einen ganz besonderen Advents-Deal an: In der Gratis-App "Digster Music Deals" werden ganze Alben und einzelne Songs von bekannten Künstlern mit Nachlässen von bis zu 70 Prozent angeboten. Die Musik kann man dann ganz bequem bei iTunes oder im Google Play Store kaufen.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nach Einstellung: iPod classic wird zur Wertanlage

2009 hatte Apple dem iPod classic das letzte Update spendiert und die Kapazität der Festplatte erhöht - im Oktober 2014 endete die Ära des letzten iPods in der ursprünglichen Bauweise. Laut Tim Cook fußte die Entscheidung auf eine wesentliche Tatsache: Einige Bauteile, die man zur Herstellung benötigte, waren nicht mehr verfügbar. Um diese zu ersetzen, hätte man eine weitere Modellgeneration en...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SSD-Nachrüstsatz für Röhren-Mac-Pro

SSD-Nachrüstsatz für Röhren-Mac-Pro

Bislang muss man sich beim Kauf von Apples aktuellem Profirechner vorab überlegen, wie viel Speicherplatz benötigt wird. OWC will nun die ersten Aftermarket-Module verkaufen – auch mit mehr Speicherplatz als Apple.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Marktforscher vermuten “Wearable-Explosion”

Wirft man einen Blick in die Vergangenheit und betrachtet die Anfänge der Smartphone-Geschichte, so konnte man sich damals wohl kaum vorstellen was für Ausmaße die Entwicklungen in Bezug auf Technik und Mobilität erreichen wird.

Etwa gleich soll sich die Entwicklung von Wearables auf dem weltweiten Markt verhalten. Besonders in Hinblick auf die kommende Apple Watch, die das US-amerikanische Unternehmen im nächsten Jahr veröffentlichen wird, sehen Marktforscher eine regelrechte "Wearable-Explosion".

Apple Watch tag slider 564x220 Apple Watch: Marktforscher vermuten Wearable Explosion

Während in den Staaten bislang 45 Prozent der Erwachsenen bereits an einem solchen Wearable in Form eines Aktivitätstrackers oder einer Smartwatch interessiert seien, ist es in Europa immerhin jeder Dritte. Stark bemängelt werden aktuell noch die schlechten Akkulaufzeiten, die den Anwendungskomfort sehr beschränken. Die Gedanken an die schwindende Akkukapazität sind immer vertreten und zwingen zum täglichen Griff zur Ladestation.

Mit der 2015 erscheinenden Apple Watch prognostizieren Marktforscher dennoch eine Markt-Explosion. Namhafte Hersteller wie Samsung, LG oder Motorola sollen mit dem Einstieg von Apple in das Wearable-Geschäft großen Konkurrenzdruck erfahren und gegenseitig den Technik-Fortschritt, besonders auf den Akku, die verbaute Technik und den Tragekomfort bezogen, ankurbeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Capzule PHR

Organisieren Sie alle Daten zu Ihrer Gesundheit in einer App – Ihrer persönlichen Krankenakte. Überwachen Sie Blutdruck, Blutzucker, Cholesterinspiegel oder erstellen Sie Ihre eigenen, benutzerdefinierten Messungen. Speichern Sie Medikationen, Termine, Immunisierungen und Ergebnisse.

* Zeitleiste – Lebenslange, visuelle Darstellung der Daten.
* Bearbeiten Sie Einträge und übertragen Sie Daten vom PC-Browser.
* Fügen Sie Dateien aus anderen Apps ein (ab iOS 2.3).
* Kopieren Sie Daten zwischen Geräten.
* Einfache(s) Backup und Wiederherstellung von Daten.
* Erstellen Sie Kontroll-Templates.

Download @
App Store
Entwickler: Webahn, Inc.
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erweiterte 64-Bit-Unterstützung für Entwicklungsumgebung 4D

Die Entwicklungs- und Datenbankumgebung 4D ist in der Version 14 R4 erschienen. Die 64-Bit-Unterstützung unter OS X wurde weiter ausgebaut.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Drei ??? Kids – Die geheimnisvolle Schatulle: Neues Detektiv-Abenteuer für Kinder

Die Drei ??? und ihre Geschichten sind nicht nur bei Kindern und Jugendlichen, sondern auch bei vielen Erwachsenen Kult. Mit Die Drei ??? Kids – Die geheimnisvolle Schatulle gibt es nun aber ein Abenteuer, das speziell für die jüngere Generation entwickelt wurde.

Die Drei ??? Kids - Die geheimnisvolle Schatulle 1 Die Drei ??? Kids - Die geheimnisvolle Schatulle 2 Die drei ??? Kids - Die geheimnisvolle Schatulle 3 Die Drei ??? Kids - Die geheimnisvolle Schatulle 4

Die Drei ??? Kids – Die geheimnisvolle Schatulle (App Store-Link) wurde am 4. Dezember im deutschen App Store veröffentlicht und benötigt 160 MB eures Speicherplatzes auf dem iDevice. Zudem sollte man mindestens iOS 6.0 oder neuer installiert haben, um den Titel spielen zu können. Das Detektiv-Abenteuer wurde für jüngere Detektiv-Fans konzipiert und richtet sich an Kinder ab einem Alter von 6 Jahren, zudem kann der Titel komplett in deutscher Sprache gespielt werden.

In Die Drei ??? Kids – Die geheimnisvolle Schatulle dreht sich alles um einen neuen Fall der Drei ???, die mit einem Möbeltransport Onkel Titus’ zum hauseigenen Schrottplatz beginnt. Familie Steinberg wurde vom eigenen Anwesen vertrieben, weil wichtige Besitzdokumente fehlen. Als sich dann auch noch ein mysteriöser Mann zwischen den Möbeln auf dem Schrottplatz herumschleicht, ist für Justus, Bob und Peter klar, dass sie ermitteln müssen. Wie es scheint, hat es ein mysteriöser Unbekannter auf das Anwesen der Familie Steinberg abgesehen.

Zur Nutzung des Spiels sind keine Lesekenntnisse erforderlich

Das Gameplay von Die Drei ??? Kids – Die geheimnisvolle Schatulle ist eine bunte Mischung aus kleinen Dialogen zwischen den Charakteren am bekannten Ort Rocky Beach, witzigen Minispielen und Wimmelbild-Games, in denen die kleinen Hobby-Detektive eine bestimmte Anzahl an Gegenständen im Bild finden und so im Fall voranschreiten können. Besonders praktisch: Weil alle Ereignisse und Dialoge auch vom Original-Hörspiel-Erzähler Johannes Steck eingesprochen worden sind, sind keine Lesekenntnisse erforderlich.

So ist es unter anderem die Aufgabe der Drei ???, den Schrottplatz von Onkel Titus von lästigem Müll zu befreien und diesen in eine Mülltonne zu befördern, den Möbeltransport in einem Mini-Game unfallfrei über eine mit Hindernissen versehene Straße zu navigieren, eine alte Karte von Rocky Beach zusammenzusetzen oder auch den Marktplatz von Rocky Beach mit seinen Läden zu besuchen, um beispielsweise wichtige Gegenstände bei Mr Porter einzukaufen. Eine große Übersichtskarte des Ortes und ein Inventar helfen bei der täglichen Detektivarbeit, zudem gibt es immer eine kleine Ansicht, in der die aktuelle Aufgabe ersichtlich ist. Kleine Ermittler und Abenteurer werden mit diesem Titel, der im App Store für 2,99 Euro erhältlich ist, ganz sicher ihre Freude haben.

Der Artikel Die Drei ??? Kids – Die geheimnisvolle Schatulle: Neues Detektiv-Abenteuer für Kinder erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Valencia Reiseführer – Augmented Reality mit Offline Stadtplan und Metroplan – Stadtführer für Touristen – Spanien

REISE LEICHT!!! Mit dem Etips Reiseführern haben Sie einen kompletten Reiseführer in Ihrem iPhone, iPod Touch oder iPad.

Dieser Reiseführer wurde entworfen, um ihn offline zu verwenden. Man braucht keine Verbindung zum Internet, es gibt keine Zusatzkosten in der Telefonrechnung!!

AUGMENTED REALITY, anders als mit anderen Reiseführern ist man im Stande, die Stadt mit dem besten iPhone Werkzeug – dem AR – zu erforschen. Mit einem klick auf die AR Taste, ergibt sich eine 360 ° Ansicht auf dem Bildschirm, mit der man erkennt wo man ist. Man kann dementsprechend nach oben und unten scrollen, um die nächste Sehenwürdigkeit zu finden.

Wegen vielen Anfragen gibt es jetzt auch den integrierten GPS. Damit kann man sich nicht mehr verlaufen und man sieht wo man sich befindet.

Es ist ein sehr praktischer Reiseführer, da er entworfen wurde, um vorgegebene Tagestouren zu unternehmen. Es gibt 4 verschiedene Reiserouten, die abhängig von der Stadt und der Reisedauer sind. Man erhält auch Tipps und Ratschläge, wie man sich am besten in der Stadt vorbewegt, anreist, wo man gut einzukaufen kann, wo sich das Nachtleben abspielt, welche die populärsten Plätze sind, Sicherheitstipps usw.

Der Reiseführer basiert auf die Empfehlungen von unseren Kunden. Anderes als andere Reiseführer können wir versichern, dass wir bereits alle Orte in den Städten besucht haben und wir unsere Kenntnisse an Sie weitergeben.

BESONDERHEITEN

- UNGLAUBLICH AUGMENTED REALITY – AR
- 100-%-OFF-LINE REISEFÜHRER
- OFF-LINE U-BAHNSYSTEM KARTEN
- ZOOMABLE 100% OFF-LINE KARTE: Mexiko City, Cuernavaca und Puebla
- BILDER GALERIE
- LOKALE AUDIO
- GPS
- INTERAKTIVE ORTE DIE VON INTERESSE SIND im Reiseführer sieht man die Bushaltestellen, Restaurants, Bars, Hotels, Krankenhäusern, Museen, Theatern, und vieles anderes
- VORGEGEBENE TAGESTOUREN
- BUDGET UNTERSTÜTZENDE HOTEL & RESTAURANT INFORMATIONEN
- WO, WAS, & WIE MAN EINKAUFEN KANN
- NACHTLEBEN
- STÄDTETIPPS
- SICHERHEITSTIPPS
- iPhone, iPod Touch & iPad Kompatibilität

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Marktanteil kratzt an Zweidrittel-Mehrheit

iOS 8 wird auf immer mehr Geräten installiert, was nicht verwundern dürfte, denn iOS 7 signiert Apple nicht mehr; ein Update lässt sich also nicht mehr ohne Weiteres rückgängig machen. Laut Apple haben inzwischen 63% aller iOS-Geräte die aktuelle Generation installiert.

Apple hat neue Statistiken zur Verteilung der iOS-Versionen auf iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Demnach verwenden jetzt 63% aller iOS-Geräte iOS 8. iOS 7 liegt mit 33% auf Platz 2 und ältere Versionen kommen auf 4%. Das geht aus der Support-Seite für den App Store hervor (nur für Entwickler).

Im Vergleich zum Vormonat hat iOS 8 damit rund 7 Prozent an Boden gut gemacht, im Vergleich zum Oktober sind es 11 Prozent. Interessant ist, dass sich der Anteil der älteren Versionen weitestgehend konstant hält. Dies dürften vor allem Geräte sein, die keine neuere Ausgabe mehr bekommen (iPad 1, iPhone bis 3GS).

Während Apple die Zahlen aus den Zugriffen auf den App Store nimmt, kommen auch unabhängige Analytiker auf ähnliche Werte. So beschreibt MixPanel in seiner Statistik, dass iOS 8 inzwischen bei 63,94 Prozent angekommen ist. Dabei dürften die Zahlen von Apple selbst akkurater sein, denn externe Dienstleister können nur mit einer Teilmenge der Daten arbeiten, nämlich die, die sie selbst erheben. Wird eine statistische Erhebung in eine App eingebaut, die mindestens iOS 7 braucht, kann die Statistik ältere Versionen nicht mehr erfassen.

Dennoch entwickelt sich iOS 8 eher langsam, verglichen mit älteren Generationen. Nur iOS 5, das letzte iOS, auf das mit iTunes aktualisiert werden musste, war noch träger bei der Verbreitung. Dies wird damit erklärt, dass iOS 8 kaum interessante neue Features mitbringt und stattdessen vor allem ältere Geräte massiv ausbremst. Außerdem müssen Besitzer von iOS-Geräten mit 8 oder 16 GB in der Regel mit iTunes aktualisieren, weil der Speicherplatz sonst nicht ausreicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Monopolklage: Apple wehrt sich gegen Veröffentlichung von Steve-Jobs-Videos

Apple

Im Rahmen eines Rechtsstreits angefertigte Zeugenaussagen des verstorbenen Apple-Mitbegründers sollen nach dem Willen von US-Medien öffentlich werden. Apples Anwälte sehen darin nur einen kleinen Wert. Die Presse wolle einen "toten Mann" vorführen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gewinnt 3D-Patent für iPhone und iPad

iphone-3d-gui-patent-02

Wie nun bekannt geworden ist, hat Apple ein sehr interessantes Patent über ein 3D-Userinterface zugesprochen bekommen, dessen Entwicklung schon etwas länger her ist. Laut Patent ist es Apple nun möglich, einen 3D-Screen in verschiedenen Ebenen direkt auf dem iPhone abzubilden. Man kann beispielsweise eine Ablagefläche in der dritten Dimension schaffen, um Icons oder auch andere Objekte abzulegen. Solch eine Technologie macht eher nur auf größeren Bildschirmen Sinn. Aus diesem Grund wären das iPhone 6 und iPhone 6 Plus gut dafür geeignet.

Ob die Technologie irgendwann auch zum Einsatz kommen wird oder nicht, steht natürlich noch in den Sternen. Es ist fraglich, ob sich Apple wirklich auf ein 3D-Display einlassen wird. Dies werden wir frühestens beim iPhone 7 oder vielleicht erst beim iPhone 8 sehen.

Was meint ihr zu diesem Patent?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Store: Bose-Produkte wieder online

Apple Store: Bose-Produkte wieder online auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass Apple damit planen soll, wieder Bose-Produkte über seine Stores anzubieten, nachdem diese im Oktober dieses Jahres sowohl aus den Retail Stores als auch dem Online Store entfernt wurden. Mittlerweile ist klar, dass die Gerüchte der Wahrheit entsprochen haben, denn seit einigen Stunden ist es wieder möglich, Produkte der Marke Bose über den Apple Online Store zu erwerben. Allerdings mit ein paar Einschränkungen, was die Auswahl der verfügbaren Produkte anbelangt.

Bose: Keine Over-Ear-Kopfhörer verfügbar

Und zwar sind keine Over-Ear-Kopfhörer von Bose im Apple Online Store zu finden, was durchaus damit zu tun haben könnte, dass Apple selbst seine Beats-Kopfhörer anbietet, die in diese Kategorie fallen. Somit könnte sich Apple dazu entschlossen haben, zwar generell wieder Produkte von Bose über seinen Online Store anzubieten, nicht aber die gesamte Bandbreite an Möglichkeiten auszuschöpfen, um die eigenen Produkte nicht intern in Konkurrenz zu stellen.

Ob die Over-Ear-Kopfhörer von Bose in Zukunft noch über den Apple Online Store angeboten werden sollen, lässt sich Stand heute leider noch nicht sagen. Bisher umfasst das Portfolio jedenfalls In-Ear-Kopfhörer sowie die beliebten Bluetooth-Lautsprecher, die sich kabellos mit iPad, iPhone und iPod touch verbinden lassen und die dort abgespielte Musik wiedergeben.

Keine Bose-Produkte im deutschen Store

Bisher ist es zudem so, dass die Bose-Produkte nur im US-amerikanischen Apple Online Store zu finden sind, nicht aber in der deutschen Variante. Darüber hinaus ist nicht bekannt, ob die Bose-Produkte auch wieder ihren Weg in die Apple Retail Stores finden werden, oder ob Apple die neue Kooperation auf den Online-Verkauf beschränkt.

Der Beitrag Apple Store: Bose-Produkte wieder online erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Exklusiver Chronometer: cb Time für iPhone und iPad erfindet die Uhr neu! Zum Start kostenfrei statt 5,99 Euro!

Das deutsche Unternehmen cb innovations setzt auf Ästhetik, Funktion, Klasse und Sicherheit: Die Universal-App cb Time holt eine einzigartige Uhr auf das Display, die den höchsten Anspruch an das Design erfüllt, einen Wecker mit exklusiver Klaviermusik mitbringt und noch dazu als Sicherheitssafe für äußerst sensible Daten fungiert.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacBook Air billiger: 170 Euro Rabatt bei Cyberport

MacBook Air billiger kaufen. Weihnachten rückt immer näher und viele Händler nutzen die Vorweihnachtszeit um deutlich an der Preisschraube zu drehen. Cyberport hat neue Deals der Woche aufgelegt und denkt dieses Mal an alle potentiellen Käufer, die über ein MacBook Air nachdenken. Cyberport bietet das MacBook Air satte 170 Euro billiger an als Apple im Apple Online Store.

cyberport101214

MacBook Air billiger

In konkreten Fall dreht es sich um das 13“ MacBook Air mit 1,4GHz Dual-Core Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD, Intel HD Graphics und einiges mehr. Cyberport bietet das Gerät für 1129 Euro an. Ein Blick in den Apple Online Store verrät, dass Apple 1299 Euro für diese Konfiguration verlangt.

Technische Details

  • MacBook Air
  • 1,4GHz Intel Core i5 (Turbo Boost bis 2,7GHz)
  • 8GB RAM
  • 13,3“ Display mit 1440 x 900 Pixel
  • 256GB SSD
  • Intel HD Graphics 5000
  • 802.11ac WiFi
  • Bluetooth 4.0
  • 2x USB 3.0
  • Thunderbolt
  • MagSafe 2
  • SD Kartensteckplatz
  • bis zu 12 Stunden Akkulaufzeit

Solltet ihr über ein 13“ MacBook Air nachdenken, so solltet ihr in jedem Fall bei den Deals der Woche bei Cyberport vorbeigucken. Ein besseres Angebot rund um das MacBook Air ist uns derzeit nicht bekannt. Solltet ihr euch für ein iMac oder ein Retina MacBook interessieren, so können wir euch den 150 Euro Sofort-Rabatt mit MacTrade Gutschein empfehlen. Diesen könnt ihr hier einlösen.

Hier geht es zu den Cyberport Deals der Woche

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snapchat endlich für aktuelle iPhones angepasst

Snapchat endlich für aktuelle iPhones angepasst

Das bekannte Fotoplaudertool präsentierte sich auf iPhone 6 und 6 Plus bislang nicht in der nativen Auflösung. Mit einem Update ändert sich das nun.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 10.12.14

Produktivität

Flash Reader Flash Reader
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

Pet BMI Pet BMI
Preis: 2,69 €

Foto & Video

Noir Camera 360+ Noir Camera 360+
Preis: 2,69 €

Gesundheit & Fitness

Eye Workout Eye Workout
Preis: Kostenlos

Referenz

World Heritage Netherlands World Heritage Netherlands
Preis: Kostenlos
World Heritage Sweden World Heritage Sweden
Preis: 2,69 €

Musik

Unterhaltung

Spiele

Stickman Tennis Stickman Tennis
Preis: Kostenlos
Wingsuit Stickman Wingsuit Stickman
Preis: Kostenlos
Smack that Gugl for iPad Smack that Gugl for iPad
Preis: Kostenlos
Aztec Puzzle Aztec Puzzle
Preis: Kostenlos
Incrediblock Incrediblock
Preis: Kostenlos
Doug dug. Doug dug.
Preis: 1,79 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: YouTube-Client überarbeitet, neue Kanäle

Apple hat seiner Set-top-Box zwei neue Kanäle spendiert. Ab sofort sind auch UFC (Ultimate Fighting Championship) sowie Dailymotion (Videoportal) auf Apple TV zu finden. Außerdem wurde der Client für das Videoportal YouTube verbessert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Nachts im Museum: Verborgene Schätze” neu im AppStore – und kann dort gerne verstauben…

Seit einigen Tagen tummelt sich auch Nachts im Museum: Verborgene Schätze (AppStore) von Pocket Gems im AppStore. Wie unschwer am Namen zu erkennen ist, handelt es sich bei dem F2P-Spiel um das offizielle iOS-Spiel zum Kinofilm “Nachts im Museum – Das Geheimnisvolle Grabmal”, der kurz vor Weihnachten auf die Leinwände kommt.

Einzusortieren ist der Titel ins Genre der Wimmelbildspiele. Du fängst als Nachtwächter im Museum an und wirst von Larry (im Film gespielt von Ben Stiller) in deine Aufgaben eingeführt. Diese besteht vor allem darin, in typischer Genremanier an verschiedenen Schauplätzen des Museums, die du von Zeit zu Zeit freischaltest, vorgegebene, versteckte Gegenstände in begrenzter Zeit zu finden.

Optisch macht der Titel einen durchaus gelungenen Eindruck mit seinen detailreichen Hochglanz-Grafiken und deutschen Dialogen. Allerdings konnte uns das Gameplay nicht wirklich begeistern. (Anfänglich noch kurze) Wartezeiten, ein Haufen In-App-Währungen und (aus unserer Sicht, aber das ist Geschmackssache) nicht wirklich viel Spielspaß – ein weiteres, eher enttäuschendes iOS-Spiel zu einem Kinofilm…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bitte Zahlen! Achtung, das Puzzle Noda macht süchtig

Es ist mal wieder so weit: Ein klassisches Sucht-Spiel klaut Euch die Zeit – und Ihr habt jede Menge Spaß dabei.

Noda ist ein Puzzle, bei dem Ihr die Zahlen in den Kreisen so verbinden müsst, dass ein vorgegebenes Ergebnis entsteht. Soweit nichts Neues. Doch die Umsetzung ist brillant, mit einer schlichten, aber sehr stylischen Grafik, mit fantastischen 48 Leveln, die genau die richtige Lernkurve bieten.

Noda

Dabei wird es nie überkompliziert, die Zahlen bleiben immer einstellig, und es gibt keinen Zeitdruck. Hirn statt Hektik! Die Herausforderung ist dennoch gewaltig. Die ersten 48 Level sind kostenlos, danach könnt Ihr für faire 99 Cent auf 120 Level aufstocken. Eine gelungene Besonderheit ist übrigens noch ein Modus für farbenblinde Spieler – so etwas haben wir auch noch nie gesehen. So, Ende unserer Lobeshymne. Wir sind weg – Noda spielen… (ab iPhone 4, ab iOS 6, englisch)

Noda Noda
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 6.2 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe-Patchday: Fixes für Flash, Reader und ColdFusion

Adobe

Nutzer von Flash, Reader und Acrobat sollten ihre Software aktualisieren. Eine Reihe kritischer Lücken erlauben es Angreifern, betroffene Systeme aus der Ferne zu kapern. Auch ColdFusion-Admins sollten updaten, um DoS-Angriffe zu verhindern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV-Serien bei iTunes: Vernünftige Preise für Friends, Barnaby, Veronica Mars und mehr

friends-iconDer iTunes Store lockt momentan mit TV-Serien zu attraktiven Preisen. „TV-Serie der Woche“ ist die britische Serie Downton Abbey. Hier könnt ihr die sieben Folgen umfassende erste Staffel in HD für begrenzte Zeit zum Preis von 5,99 Euro laden. Noch eine Nummer besser ist ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kontakte-App Humin nun auch in Deutschland: Niemand hat die Absicht, deine Daten zu sammeln

Die Developer von Humin versprechen mit ihrer neuen Adress- und Kontakte-App wahre Wunder.

Humin 1Das Nutzererlebnis auf dem Gerät soll sich durch Humin (App Store-Link), das nun nach einiger Verzögerung als iPhone- und iPod Touch-App kostenlos aus dem deutschen App Store zu laden ist, erheblich verbessern. In der App selbst spricht man sogar davon, „Dein Telefon bekommt gleich ein massives Update”. Humin sieht sich als intelligenter Adressbuch- und Kontakt-Client, der es dank ausgeklügelter Algorithmen möglich machen soll, den Nutzer genau zu verstehen und ihm die passenden Informationen zum passenden Zeitpunkt zu liefern.

Nun fragt man sich, wie so etwas funktionieren soll. Die Humin-Entwickler aus dem US-amerikanischen San Francisco greifen dazu auf eine riesige Datenbank zurück, mit der sich bestimmte intelligente Features einrichten lassen. So ist es unter anderem möglich, die eigenen Kontakte innerhalb der App nicht nach dem Alphabet sortieren zu lassen, sondern anhand der Nutzungshäufigkeit. Dazu ist allerdings zunächst eine Registrierung, entweder mit einem Facebook-Account, oder auch mit eigenen Daten – darunter Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer – erforderlich.

Humin agiert als persönlicher Assistent für Adressbuch und Co.

Hat man also in den letzten Wochen oft mit Mama oder dem besten Freund telefoniert, besteht die Chance, dass diese Kontakte ganz oben auf der Liste erscheinen, da sie als wichtig empfunden werden. Außerdem merkt sich Humin, wo die Kontaktinformation genutzt wurde und bindet zudem optional das soziale Netzwerk Facebook und auch Ortungsdienste mit ein, um ein Gesamtbild des Nutzer-Adressbuches zu bekommen. Abgesehen von der Telefonnummer und Mail-Adresse eines Kontaktes kann Humin beispielsweise festmachen, wann man die entsprechend verknüpfte Person zum letzten Mal getroffen hat.

Natürlich ist Humin deswegen nicht gleich intelligenter als andere Apps – und die Bequemlichkeit der Nutzung lässt sich das kalifornische Unternehmen wohl teuer bezahlen. Denn wie sollen entsprechende Algorithmen definiert werden, wenn man nicht auf die Daten zugreifen kann? Hier beginnt so langsam die Frage nach dem Datenschutz. Ein amerikanisches Entwicklerteam, das seine App völlig kostenfrei anbietet, sensible Daten wie das Adressbuch und persönliche Infos ausliest und seine Server in den USA betreibt, führt naturgemäß zu einiger Skepsis.

Datenschutz wird in der „Humin Rights“-Charta erläutert

Humin 2Um die jeweiligen Dienste anbieten zu können, erfordert Humin Zugriff auf das Adressbuch, die Ortungsdienste, den Facebook-Account, den Kalender und auf E-Mail-Konten. Wer jetzt die App noch nicht reflexartig wieder vom iPhone gelöscht hat, wird es interessieren zu erfahren, dass die Developer von Humin auf ihrer Website eine sogenannte „Humin Rights“-Charta kreiert haben, in der sie dem Nutzer genau mitteilen, welche Daten wo und zu welchem Zweck erhoben und gesammelt werden.

Auch in der App heißt es daher, „Vertrauliche Informationen (Nachrichten, E-Mails und Passwörter) gelangen niemals auf unsere Server“. Humin unterscheidet in den ellenlangen Datenschutz-Ausführungen nämlich zwischen „öffentlichen persönlichen Daten“ und „privaten persönlichen Daten“, die unterschiedlich gehandhabt werden sollen. Insbesondere letztere, zu denen die obig erwähnten Informationen wie Nachrichten und Passwörter gehören, sollen komplett auf dem iPhone des Users verbleiben und nicht auf die Server von Humin übertragen werden.

Ein nutzloses Versprechen?

Selbstverständlich kann man der App auch den Zugriff auf die oben erwähnten Konten verwehren – aber dann ist eine Anwendung wie Humin mehr oder weniger nutzlos und wird sicher nicht die Ergebnisse abliefern, die man sich von einer solchen App erwartet. Humin verspricht, dass nur die Daten gesammelt werden, die notwendig sind, um das Erlebnis für die User zu verbessern, und will alle erhobenen und gespeicherten Informationen nur verschlüsselt und anonymisiert auf den eigenen Servern lagern.

Aber mal ehrlich – wer das glaubt, der glaubt auch an den Weihnachtsmann. Auf meinem iPhone ist die App schon nach kurzer Testphase wieder gelöscht worden. Das Risiko, das man mit der Bereitstellung kombinierter Informationen an ein unbekanntes amerikanisches Unternehmen eingeht, ist in meinen Augen einfach zu groß.

Wir sind gespannt, wie ihr zum Thema Humin steht – Werdet ihr die App ausprobieren, oder ist euch der Nutzen zu gering? Habt ihr Datenschutzbedenken oder andere Gründe, die euch vom Download abhalten? Schreibt uns eure Meinung doch in den Kommentaren.

Der Artikel Kontakte-App Humin nun auch in Deutschland: Niemand hat die Absicht, deine Daten zu sammeln erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für die Mittagspause: Auch Youtube und Twitter mit Jahresrückblick

Zur Pausenunterhaltung empfehlen wir euch einen Blick auf diese beiden Links. Nach Bing und Facebook haben nun auch Youtube und Twitter in den Rückspiegel geblickt und das Jahr 2014 zusammengefasst.

Twitter hat die Sonderseite 2014.twitter.com eingerichtet, um die Rückschau angemessen darzustellen. Dort hat das Netzwerk die beliebtesten und am häufigsten diskutierten Themen zusammengefasst. Das Ganze hat Twitter mit Tweets aufgewertet.

Youtube kürt die beliebtesten Videos aus dem Jahr. Die Topliste findet ihr hier. Beachtenswert: Schon auf Platz 5 ist das Bend-Video des iPhone 6. Außerdem Tradition: Ein Rückblick-Video mit einigen Stars aus aller Welt- Sehenswert.

[Direktlink]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe behebt Sicherheitslücke in ColdFusion

Adobe hat eine Sicherheitslücke in ColdFusion geschlossen. Sie betrifft die Versionen 10 und 11 und ermöglicht Angreifern das Ausführen von Denial-of-Service-Attacken, mit denen ColdFusion-Dienste lahmgelegt werden können.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TaiG-Update für untethered iOS 8.1.2 Jailbreak veröffentlicht

taig-ios-8-1-1-jailbreakWie soeben berichtet, hat Apple gestern Abend das Update auf iOS 8.1.2 veröffentlicht und zwangsläufig kam damit natürlich auch wieder die Frage auf, ob ein Jailbreak nach wie vor möglich ist. Dies kann bejaht werden und so hat das TaiG-Team auch bereits eine neue Version seines Tools für den untethered Jailbreak der neuesten iOS-Version zum […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gibt iOS 8.1.2 zum Download frei

ios-8-1-2Recht überraschend hat Apple vor wenigen Stunden ein neues iOS-Update veröffentlicht, welches die Versionsnummer 8.1.2 trägt. Mit diesem behebt man hauptsächlich einen Fehler im Bereich Klingeltöne. Genauer gesagt steht laut den Kollegen von “iClarified” im Changelog geschrieben: This release includes bug fixes and addresses a problem where ringtones purchased through the iTunes Store may have […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MOBA “Vainglory” erhält neuen Drachen & mehr Neuerungen

MOBA “Vainglory” erhält neuen Drachen & mehr Neuerungen

Das vor wenigen Tagen angekündigte Update für das herausragende MOBA Vainglory (AppStore) für iPad sowie Vainglory für iPhone (AppStore) ist nun im AppStore erhältlich.
Vainglory Mobile MOBA
Auffälligste und spannendste Neuerung ist zweifelsohne der neue Charakter Skaarf, ein eigentlich ganz possierlich aussehender Drache. Er hat es aber faustdick hinter den Ohren und fügt den Gegnern mit seinen Feuerbällen und anderen Spezial-Fähigkeiten großen Schaden hinzu. Genaue Hinweise über die verschiedenen Fähigkeiten von Skaarf gibt die Update-Beschreibung im AppStore auf. Dort findet ihr auch eine Übersicht über die weiteren Neuigkeiten, z.B. private Spiele für bis zu sechs Spieler (1-vs.-1-Duelle oder unausgeglichene 1-vs.-3-Kämpfe sind nun auch möglich).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pho.to Lab PRO – professioneller Fotoeditor mit vielen cool Effekten, Rahmen und Filtern!

Pho.to Lab PRO – ein vielseitig einsetzbarer Foto-Spaβ-Generator für Ihr iPhone und !

Pho.to Lab PRO enthält über 500 ausgezeichnete Effekte für Ihre Fotos. Darunter fallen:

  • lustige Fotomontagen,
  • stylishe Fotoeffekte,
  • schöne Rahmen,
  • lustige Gesichtsmontagen,
  • wunderschöne Hintergründe,
  • komische Mensch-Tier-Montagen,
  • E-Grußkarten-Vorlagen,
  • Karikatur-Effekte,
  • Collagen aus mehreren Bildern.

Die PRO-Version hat keine Werbungen oder Wasserzeichen. Auβerdem beinhaltet sie extra Gruppen von erstklassigen Fotoeffekten, die in der Standard-Version fehlen.

Das übersichtliche Interface und die Einfachheit, mit der man Spezialleffekte hinzufügen kann, werden euch gefallen. Keine Anpassungen nötig! Einfach einen Spezialeffekt oder einen Rahmen und anschliessend ein Foto aus der Filmrolle aussuchen (ihr könnt natürlich auch ein neues Foto mit eurem Handy machen) und Ta-damm – fertig ist die einzigartige Fotomontage bzw. Collage!

Pho.to Lab PRO beinhaltet:

  • Fotomontagen mit automatischer Gesichtserkennung.
  • Verwandeln Sie sich in einen Astronauten, einen mittelalterlichen Ritter, einen Gangster oder eine wunderschöne Fee – mit einem einzigen Klick!
  • Fotorealistische Spezialeffekte.
  • Platziert euer Gesicht auf einem Billboard oder einem Geldschein, auf dem Cover eines antiken Buches oder tragt es als Airbrush-Zeichnung auf ein schickes Auto auf.
  • Fotofilter.
  • Neonglühen, Feuer, Kreide & Kohle, HDR, Bleistiftzeichnung, Ölgemälde, impressionistisches Kunststück, Jigsaw Puzzle und vieles mehr.
  • Wunderschöne Hintergründe.
  • Ändern Sie den Hintergrund Ihres Fotos, um es wirklich romantisch und schön zu machen!
  • Mensch-Tier-Montagen.
  • Wie würden Sie sich als Tiger, Hase, Löwe oder Vogel fühlen? Laden Sie Ihr Porträt hoch und probieren Sie es mal selbst!
  • Zeitschriftcover – für die Ambitionierten und die Modeliebhaber unter euch.
  • Platziert euer Gesicht auf dem Cover solcher Zeitschriften wie z.B. Forbes, Vogue oder Playboy und spürt den Ruhm!
  • Kopfbedeckung.
  • Setzt euch eine Krone, einen Elfenhut oder eine Santa-Mütze auf!
  • Karikatur-Effekte.
  • Animieren Sie Gesichter und verwandeln Sie Ihre Porträts in lustige Karikaturen!
  • Collagen aus mehreren Bildern.
  • Ob nur euer Herzblatt oder gleich alle Freunde auf einem Bild – die Möglichkeit einer Fotocollage sind unbegrenzt.

Die meisten Spezialeffekte ermöglichen das Hinzufügen von eigenem Text, dabei wurde die Schrift genau auf die Vorlagen abgestimmt.

Schließlich könnt ihr euer Meisterwerk in der Filmrolle speichern und per Twitter, Facebook, Instagram oder eine persönliche Nachricht (iMessage, MMS oder SMS) mit euren Freunden teilen.

Über 15,000 Fotos werden täglich mit Pho.to Lab PRO bearbeitet! Hier sind einige Rückmeldungen, die wir bekommen haben:

Pho.to Lab PRO bietet Fotoeffekte für jeden Geschmack an. Solltet ihr jedoch noch mehr wollen, könnt ihr eure eigenen Ideen vorschlagen. Alle Vorschläge bezüglich der Spezialeffekte, Filter, Rahmen, Collagen usw. sind herzlich willkommen. Wir werden gerne von euch inspiriert!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fernbedienungs-App SteckerPro für Mac und Windows erhältlich

stecker-pro-iconSteckerPro, die mit verschiedenen 433MHz-Gateways kompatible Fernbedienungs-App für iOS, ist nun auch für den Desktop verfügbar. Die neuen Versionen für Windows und Mac lassen sich zum Preis von jeweils 4,95 Euro laden. SteckerPro setzt auch in der Desktop-Version auf das übersichtliche und gut bedienbaren Interface der App für Mobilgeräte. ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: iOS 8 auf 63 Prozent aller iOS-Geräte installiert

Vor einem Vierteljahr gab Apple das iOS 8 zum Download frei, inzwischen läuft das neue Mobilbetriebssystem nach Herstellerangaben auf ungefähr 63 Prozent aller iOS-Geräte. Rund 33 Prozent der Geräte werden demnach mit der Version 7.x betrieben. Etwa vier Prozent laufen mit älteren iOS-Versionen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Datenretter DiskWarrior in neuer Version

Mac-Datenretter DiskWarrior in neuer Version

Das in Notsituationen sehr hilfreiche Tool wurde mit Update 5 beschleunigt, läuft aus der Recovery-Partition heraus und repariert auch Time-Machine-Backups.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Logoist 2.1 mit neuen Pfadwerkzeugen, Pfad-Pinseln und Bildmasken

Synium Software, unter anderem Betreiber von MacTechNews.de, hat mit Logoist 2.1 ein umfangreiches Update der Software zur Erstellung von Logos, Bannern, Icons, Postkarten, Fotocollagen und Buttons hin zu aufwendigeren Vektorgrafiken veröffentlicht. Zu den wesentlichen Neuerungen der Version 2.1 zählen die neuentwickelten Pfadwerkzeuge sowie Pinsel, um gezeichnete Pfade und Formen zu verzieren....
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bose Produkte kehren in Apple Store zurück

Vor ungefähr zwei Monaten hat sich Apple dazu entschieden, Bose Produkte aus dem Online Store und aus den über 400 weltweiten Apple Retail Stores zu entfernen. Einen Grund nannte der Hersteller hierfür nicht. Bereits in den letzten Tagen deutete sich an, dass Apple in Kürze wieder Bose Produkte verkaufen wird.

bose-speaker

In den USA hat Apple bereits damit begonnen, nach zweimonatiger Abstinenz, wieder Bose Produkte über den Online Store zu verkaufen. Im deutschen Apple Online Store sind die Bose-Produkte noch nicht wieder gelistet.

Über die Gründe, warum Apple Bose Produkte vorübergehend entfernt, kann nur spekuliert werden. Zum einen gab es einen Patentstreit zwischen Bose und Beats, der dafür verantwortlich gewesen sein könnte (mittlerweile wurde der Streit beigelegt) und zum anderen könnte der Bose Deal mit der NFL, der unter anderem Beats Produkte bei offiziellen Terminen verbietet, der Grund gewesen sein.

Einen kleinen Tipp haben wir noch für euch. Im Rahmen der heutigen Amazon Blitzangebote verkauft Amazon den Bose SoundLink mini Bluetooth Lautsprecher heute zum Sonderpreis. Um 18:00 Uhr startet der Deal. Hier gehts lang.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clever Tanken mit Preisalarm, CaloryGuard und Runkeeper sprechen mit Health

iconBenzinpreis-Apps gibt’s mittlerweile wie Sand am Meer, also müssen sich die Entwickler hier regelmäßig mit Verbesserungen und Feature-Updates im Gespräch halten. So geschehen nun auch bei Clever Tanken: In der neuesten Version bietet die App die Möglichkeit, Preisalarm-Benachrichtigungen für die persönlichen Favoriten einzurichten. Darüber hinaus bringt ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CafeApe-47Design

Die CafeApe in Krefeld arbeitet für den guten Zweck!

Wir unterstützen gerne Unternehmen, die aktiv sind für den guten Zweck und konnten so schon einige Beiträge leisten.
Wir haben die Betanken Kinderdörfer unterstützt, den Montessori Kindergarten in Krefeld und zuletzt das Team der CafeApe.

Ihren letzten Einsatz hatte die Ape bei der Eröffnung der neuen Räumlichkeiten von di-einrichten in Krefeld.

Dort gab es leckeren Kaffee und heißen Glühwein für die Besucher.

Übrigens : Das Team der CafeApe unterstützt das Hospiz Am Blumenplatz

CafeApe-47Design bleiben weiter in Kontakt und freuen uns, wenn wir auch in Zukunft helfend zur Seite stehen können.

Cafe-Ape-47Design

Der Beitrag CafeApe-47Design erschien zuerst auf 47Design Werbeagentur Krefeld.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft: Update für Bürosoftware Office 2011

Microsoft hat ein Update für die Bürosoftware Office 2011 veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 von Brikk: Abhörsicherer ist kein Smartphone

Das iPhone 6 ist zwar schon sehr sicher, aber nun wurde eine noch sicherere Version angekündigt.

Das Lux iPhone 6 Secure von Brikk bietet eine zusätzliche Verschlüsselung für Anrufe. Diverse Technologien sorgen dafür, dass das Gerät komplett abhörsicher ist. Dabei werden dieselben Sicherheitsmaßnahmen angewandt, wie sie auch bei den Telefonen von Präsidenten und Regierungsbeamten verwendet wird. Der komplette Anruf wird mit einer extrem sicheren 256-bit Verschlüsselung abhörsicher gemacht.

Brikk iPhone 6 Bild2

Brikk iPhone 6

Jedes Telefonat wird außerdem einmal quer um die Welt geschickt, bevor er beim Angerufenen ankommt. Das sorgt für eine bessere Privatsphäre und dafür, dass nichts zurückverfolgt werden kann. Die spezielle Version des iPhones kostet in der günstigsten Fassung 4995 Dollar (knapp 4100 Euro).

Gold-Variante kostet 11.400 Euro

Mit Gold, Diamanten und Platin werden laut den Daten von BusinessWire bis zu 13.895 Dollar (knapp 11.400 Euro) fällig. Wir geben aber zu bedenken: Unauffällig ist ein gold-glänzendes und eventuell mit Diamanten bestücktes Gerät nicht. Ihr werdet vielleicht nicht abgehört, aber dafür zieht das Gerät sehr viele neugierige Blicke auf sich.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gigaset elements Test: Alarmsystem mit Türsensor, Fenstersensor, iPhone App

Gigaset elements Test: Alarmsystem mit Türsensor, Fenstersensor, iPhone App auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr Gigiset elements im Test: Sicherheit für Zuhause mit Türsensoren, Fenstersensoren, Bewegungsmelder, Alarm und natürlich einer iPhone App! Gigaset elements bietet ein günstiges Einsteigerset für mehr Sicherheit in der eigenen Wohnung oder Haus und besteht in der Grundausstattung aus einem Türsensor “door”, einem Bewegungsmelder bzw. Bewegungssensor “motion” und kann optional mit weiteren Fenstersensoren “window” sowie einem Alarm “siren” und einer kabellosen Kamera “camera” nachgerüstet werden. Während Apple noch am iOS 8 Homekit schraubt findet man im Gigaset elements Starterkit einen günstigen Einstieg in die Absicherung der eigenen vier Wänden, die mit zahlreichen Modulen erweitert werden kann. Eine Übersicht über alle Gigaset elements Module findet ihr bei Amazon.

Gigaset elements safety Starter Kit

Im Test konnten wir uns das Gigaset elements Starterkit, bestehend aus einer Basisstation “base”, einem Türsensor und dem Bewegungsmelder sowie das optionale Fenster-Modul genauer anschauen. Die Basisstation benötigt einerseits einen Stromanschluss sowie einen (kabelgebundenen) Zugang ins Internet mittels Ethernet-Kabel. Die Sensoren an Tür und Fenster sowie weitere zusätzliche Module werden drahtlos mittels DECT mit der Basisstation gekoppelt. Bereits im Basisset ermöglicht das Gigaset elements die Überwachung von Tür und Eingangsbereich mit entsprechenden Push-Meldungen für Homecoming sowie der Zustände in der iPhone App bzw. auf der Weboberfläche.
Gigaset elements Test: Alarmsystem mit Türsensor, Fenstersensor, iPhone App screenshot 141210 112325 1024x472

Gigaset elements Türsensor “door”

Der Gigaset elements Türsensor door wird mittels Klebestreifen an die Haustür angebracht und meldet nach einmaliger Einrichtung und Kopplung mit der Gigaset elements base die Zustände “geöffnet” oder “geschlossen”. Die Anbringung an der Tür sowie die Kopplung erfolgte im Test absolut problemlos.

Gigaset elements Bewegungsmelder “motion”

Ebenfalls im Gigaset elements safety Set findet sich der Bewegungssensor motion. Der optimale Aufstellungsort für diesen Sensor ist der Eingangsbereich in der Nähe der Haustür, da in Kombination mit dem Türsensor eine “Homecoming Funktion” ermöglicht wird. Eine Öffnung der Tür mit nachfolgender Erfassung der Bewegung im Hausflur wird somit als “nach Hause kommen” erkannt, vermerkt und kann außerdem als Push-Nachricht an das iPhone gesendet werden.

Gigaset elements Fenstersensor “window”

Ähnlich wie beim Türsensor wird der Fenstersensor window am Fensterrahmen angebracht und kann nach erfolgreicher Kopplung mit der Basisstation die Zustände “geöffnet”, “gekippt” oder “geschlossen” übermitteln.

Gigaset elements Kamera “camera” & Alarm “siren”

Als optionale Erweiterung für das Gigaset elements safty System bieten sich die beiden Module camera und safety an. Während sich die Alarm-Sirene direkt mit der DECT Gigaset elements base Basisstation koppelt wird die Kamera mit einem WLAN verbunden und schickt die Bilder direkt zu den Siemens Servern. Sowohl der Alarm als auch die Kamera benötigen ZWINGEND Strom aus der Steckdose und sind NICHT wie die anderen Sensoren durch Batteriebetrieb standortunabhängig.

Gigaset elements iPhone App & Webseite

Die aktuelle Situation zuhause kann über die Gigaset Webseite oder alternativ (unsere Empfehlung) über die kostenlose Gigaset elements iPhone App abgerufen werden. Über diese iPhone App kann die komplette Anlage überwacht werden. Auch Firmware-Updates der Basisstation, Türsensoren, Bewegungsmelder und Fenstersensoren wird über die App zum Kinderspiel.

Test Gigaset elements safety: eine Empfehlung?

Das Gigaset elements Starterkit mit zahlreichen Sensoren ist als Einstieg für die Sicherheit in den eigenen vier Wänden ein nettes Gadget. Die Installation, Kopplung und Einrichtung ist selbst für Laien kein Problem und bietet eine günstige Überwachung der eigenen Wohnung. Per Design stellt das Gigaset elements jedoch keine professionelle Überwachungslösung dar: bei Abbruch oder Ausfall der Internetverbindung bzw. Downtime der Siemens Server oder auch einem simplen Stromausfall ist der Schutz mit dem Set leider nicht mehr gegeben. Allerdings bewegen sich solche professionellen Lösungen für die Hausüberwachung in einem völlig anderen Preisbereich und für die “Überwachung”, wann jemand das Haus betritt oder das Fenster öffnet genügt das Set allemal und dürfte für Gadget-Freunde das perfekte Weihnachtsgeschenk sein. Wir möchten jedoch nochmals darauf hinweisen, dass das Gigaset elements keinesfalls eine “richtige Alarmanlage” ersetzen, jedoch zur “einfachen Überwachung” wann Haustüren geöffnet werden, Kinder nach Hause kommen oder die Putzfrau kommt und geht genutzt werden kann. Weitere Informationen finden sich auch direkt auf der Gigaset elements Webseite.
Der Beitrag Gigaset elements Test: Alarmsystem mit Türsensor, Fenstersensor, iPhone App erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple setzt auch im Internet nicht mehr auf Google Maps

iphone_maps_icon_ios6

Die Verträge zwischen Apple und Google laufen im nächsten Jahr aus und Apple sieht im Moment keinen Anlass dafür, die Integration von Google Maps fortzusetzen. Apple hat dies schon sehr deutlich gemacht als man Google Maps vom iPhone und aus iOS verbannte. Nun geht Apple den nächsten Schritt und hat das Kartenmaterial auch aus einem iCloud-Dienst entfernen lassen, um keine Lizenzen mehr zahlen zu müssen. Wer nun auf “Find my iPhone” geht, wird in der unteren Ecke das “Apple-Logo” entdecken und nicht mehr das Logo von Google.

Es wird weiter ausgebaut
Wie es den Anschein macht, hat Apple mit seinem Kartendienst noch viel vor. Vielleicht wird es ähnlich zu Google Maps auch irgendwann eine öffentliche Apple Map geben, die über das Internet verfügbar sein wird. Im Moment spekuliert man aber, dass Apple das Kartenmaterial für sich selbst und die damit verbundenen Dienste nutzt, um nicht von Drittanbietern abhängig zu sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Zukunft des Lernens: E-Learning im Aufwind

Digitales Lernen erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Auch in Deutschland, das lange Zeit eher verhalten auf den neuen Trend reagierte, scheint der Knoten geplatzt: Die E-Learning-Branche verzeichnet mittlerweile Wachstumsraten im zweistelligen Bereich und erreicht einen Jahresumsatz von rund 582 Million Euro. Auch der Stellenmarkt wächst entsprechend rasant, die rund 250 Deutschen E-Learning-Anbieter beschäftigen rund 8.500 Mitarbeiter, in den Stellenportalen wächst die Nachfrage nach entsprechendem Fachpersonal. Kein Wunder, denn der junge Wachstumsmarkt hat das Potential.

Spielerisch mehr wissen

Ein Grund für den Erfolg: Gute E-Learning-Angebote digitalisieren nicht einfach die analogen Stoffe, sondern bereiten sie ganz neu auf. Die digitalen Medien ermöglichen es, mit neuen Verfahren zu experimentieren, wie wir schneller, einfacher und vor allem motivierter lernen können.

Einer der wichtigsten Trends im E-Learning ist daher die Gamification oder Gamifizierung. Wissen soll nicht mehr stumpf gebüffelt, sondern spielerisch erlernt werden und Spaß machen. Dafür werden Elemente aus Computerspielen auf das Lernen übertragen: Die süchtig machende Magie von Games, die Spieler stundenlang hoch motiviert an den Bildschirm fesseln, soll für das Lernen genutzt werden. Studien zeigen zum Beispiel, dass es beim Lernen genauso wie beim Spielen ein sehr hoher Motivationsfaktor ist, wenn man deutlich sichtbare Fortschritte erzielen kann, für die man belohnt wird. Fortschrittsbalken, Erfahrungspunkte und Ranglisten gehören daher zu den typischen Game-Elementen in E-Learning-Angeboten. Dennoch kann man es auch übertreiben: Momentan setzen so viele auf den Gamification-Trend, dass die Gefahr besteht, dass alles mit Game-Elementen überladen wird, wo sie keinen Sinn machen.

Lernerfolg durch Storytelling

Einer weiterer prägender Trend im E-Learning ist das Vermitteln von Wissen mithilfe von Geschichten, was in Fachkreisen Storytelling genannt wird. Eingebunden in eine spannende Story steigt nicht nur die Motivation, sich über längeren Zeitraum mit neuen Lerninhalten zu beschäftigen – gerade Erwachsene benötigen zudem eine gewisse Relevanz, um neue Informationen dauerhaft im Langzeitgedächtnis zu speichern. Ohne jeden Kontext oder konkreten Bezug zum eigenen Leben werden neue Inhalte oft schnell wieder vergessen, weil ihnen der Zusammenhang fehlt. Die Informationen in eine einfache Geschichte zu verpacken, ist ein altbekannter Kniff von Gedächtniskünstlern, um diese Schwierigkeiten zu umgehen. Das geläufigste Beispiel dafür sind Eselsbrücken, die einen einfachen Merksatz bilden, den jeder einfach im Kopf behält (zum Beispiel „Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel“, um sich die Reihenfolge der Planeten Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun im Sonnensystem zu merken).

Studien bestätigen, dass das menschliche Gehirn seine Aktivität erhöht und Aufmerksamkeit fokussiert, wenn wir einer Geschichte folgen. Im E-Learning können diese Vorteile ausgenutzt und mit Grafiken, Sounds und Videos unterstützt werden, um das Lernen leichter und unterhaltsamer zu machen.

Digitale Revolution in der Schule

Die jüngste Entwicklung und das nächste große Ding ist das sogenannte Mobile Learning (kurz M-Learning). Mit mobilen Technologien wie Smartphones und Tablets kann jederzeit und überall auf Wissen zugegriffen und gelernt werden. Dem individuellen Wissensdrang sind keine Grenzen mehr gesetzt. Ganze Forschungsgruppen untersuchen derzeit fieberhaft, wie die neuen Technologien das Lernen verändern, und was das für Bildungseinrichtungen wie Schulen bedeutet. Denn obwohl fast die Hälfte aller Deutschen mittlerweile ein Tablet oder Smartphone, schleppen die Schüler pünktlich zum Schulstart immer noch ihre dicken Schulbücher mit in den Unterricht. Die Diskussion um ein technologisches Update der Schulen ist aktueller denn je, denn die digitale Revolution stellt das Bildungssystem nicht nur vor eine finanzielle Herausforderung. Die größte Herausforderung ist die Frage, wie die unübersehbaren Vorteile der neuen Technologien in das bestehende Bildungssystem integriert werden können – oder ob nicht das Bildungssystem, wie wir es heute kennen, am Ende ausgesorgt hat und von Grund auf neu gedacht werden muss. In Zeiten von mobilen Technologien und sozialen Medien wird es jedenfalls immer schwieriger, Jugendliche für den alten Frontalunterricht zu begeistern, der in vielen Schulen immer noch die Norm ist. Wer da gegen das Internet wettert, das angeblich die Konzentrationsfähigkeit der Jugend ruiniere und sie verdummen lasse, unterschätzt die gewaltigen Chancen der digitalen Medien für das Lernen. Es wird nur einfach anders aussehen, als wird es bisher gewohnt sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF Scanner – easily scan books and multipage documents to PDF

PDF Scanner ermöglicht es Ihnen, jegliche Abzüge oder schriftliche Aufzeichnungen zu digitalisieren. Seine innovativen Algorithmen garantieren Kopien mit ausgezeichneter Qualität und scannen bei doppelseitigen Büchern automatisch jede Seite einzeln.

Sie werden zu schätzen wissen, wie der PDF Scanner mehrseitige Dokumente zusammenfasst und wie sie mit diesem in der Lage sind, die Dokumente nach Ihren Vorstellungen zu ordnen.

Benutzen Sie PDF Scanner, um:

• Textauszüge von Büchern und Publikationen für das Studium, die Arbeit oder zum allgemeinen Gebrauch zu scannen.
• Quittungen, Abrechnungen, Rechnungen und Kontoauszüge zu scannen.
• Zeichnungen von Stickern, Servietten und Tafelbildern zu digitalisieren.
• handschriftliche Notizen und Fotos zu speichern.
• unterschriebene Verträge zu dokumentieren.
• Zeitungsartikel und andere nützliche Informationsträger wie Rezepte, Tipps oder Annoncen zu digitalisieren.

Die vollständigen Tools unseres Scanners:

• Hohe Geschwindigkeit bei der Verarbeitung
• Umwandlung in PDF-Dateien unabhängig vom Betriebssystem
• Intelligente Verarbeitung von Doppelseiten in Büchern
• Eine Vielzahl an Scan-Verfahren (Farbe, Graukeil, Schwarzweiß)
• Auswahl der Seitengröße des PDF-Dokuments
• Automatische Erkennung von Rändern
• Manuelle Anpassung bestimmter Abschnitte
• Erstellung von mehrseitigen Kopien
• Zusammenfassung mehrerer Scans in einem Dokument
• Mehrseitige Anordnung: Neuanordnung oder Löschung von bestimmten Seiten
• Dokument kann per Email verschickt oder gedruckt werden
• Upload zu Dropbox
• VisiTouch Datei-Manager

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clever Tanken ab sofort mit Preisalarm für Favoriten

Clever Tanken hat ein Update mit neuen Funktionen veröffentlicht.

Clever TankenAktuell ist die Fahrt an die Zapfsäule nicht ganz so schmerzhaft. Dennoch solltet ihr im digitalen Zeitalter vorher die Preise per App prüfen, immerhin gibt es seit der Einführung der Markttranzparenzstelle eine zentrale Sammelstelle, bei der die aktuellen Preise abgerufen werden können. Ein Anbieter ist Clever Tanken (App Store-Link), dessen iPhone-App jetzt ein funktionales Update erhalten hat.

Mit dem heutigen Update springt die Clever Tanken-App auf Version 4.3.0 und integriert endlich einen Preisalarm mit Push-Nachrichten für die favorisierten Tankstellen. In dieser Übersicht könnt ihr eine Preisgrenze hinterlegen, wird diese Grenze unterschritten werdet ihr per Benachrichtigung auf dem iPhone-Display darauf aufmerksam gemacht. Ebenfalls neu ist eine vereinfachte Navigation zwischen Favoriten und allen Tankstellen, auch das App-Icon wurde etwas flacher gestaltet.

Clever Tanken ist ein Gratis-Download

Clever Tanken mag zwar nicht das hübscheste Layout haben, dafür ist der Service komplett kostenlos und verzichtet auf Werbung. Weiterhin könnt ihr alle Tankstellen auf einer Karte einsehen, auch Sondersorten wie Autogas oder Erdgas werden aufgelistet. Natürlich könnt ihr zu Beginn festlegen, welche Kraftstoffart ihr tanken müsst, damit alle anderen Sorten gefiltert und nicht angezeigt werden.

Auch wenn Clever Tanken einen guten Job macht, bleibt mein Favorit 1-2-3 Tanken. Hier fokussiert man sich auf die wichtigsten Funktionen, die in einem möglichst simplen und übersichtlichen Layout verpackt sind. Es gibt eine Listen- und Kartenansicht, einen Preisverlauf und Preisalarm und Infos zu den Tankstellen. Mehr braucht es wirklich nicht.

Der Artikel Clever Tanken ab sofort mit Preisalarm für Favoriten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud.com: Apple verabschiedet sich von Google Maps

Bislang nutzt Apple für seinen Dienst "Mein Gerät finden" im Web noch Karten von Google. Nun berichten Nutzer, dass sie erstmals Apple-eigenes Kartenmaterial sehen – allerdings noch nicht in allen Weltregionen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Rückblick 2014 – Die Downloads des Jahres

Vielleicht sind schon so einige über die Seite gestolpert. iTunes hat eine Spezialseite eingerichtet, auf dieser sieht man “Das Beste aus 2014″. Wer hätte es gedacht? Der Nachrichtendienst “Threema” ist dieses Jahr die am meisten gekaufte App! Auf die Plätze zwei und drei haben es die Apps “7 Min WorkOut” und “Blitzer.de PRO” geschafft. Bei […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

2TB-SSD für Mac Pro angekündigt

OWC (Other World Computing) hat für den aktuellen Mac Pro neue SSDs angekündigt, die 1 oder 2 TB Kapazität bieten. Im Vergleich zu den von Apple angebotenen SSD-Optionen lässt sich damit die maximale interne Kapazität verdoppeln . Die Transfergeschwindigkeit der angekündigten PCIe-SSDs soll laut OWC bei bis zu 730 MB pro Sekunde liegen. Damit fällt die Geschwindigkeit im Vergleich zu den von Ap...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod-Monopol-Klage: Apple möchte Ausstrahlung von Steve Jobs Video vermeiden

Im Rahmen des iTunes-Kartell-Verfahrens, welches letzte Woche begonnen hat, wurde nun auch eine Videoaufzeichnung von dem verstorbenen Apple Mitgründer Steve Jobs als tauglicher Verfahrensgegenstand zugelassen. Die knapp zwei Stunden lange Aufnahme wurde ungefähr ein halbes Jahr vor dem Tod von Steve Jobs aufgezeichnet. Die eidesstattliche Aussage ist Verfahrens-relevant und beinhaltet unter anderem eine Stellungnahme zu dem umstrittenen DRM-Schutz “Fairplay”. Zudem bezeichnete Jobs den Ausschluss von Wettbewerbern als “Kollateralschaden”.

Einem aktuellen Bericht von The Verge zufolge haben die Associated Press, Bloomberg und CNN am Montag angefragt, das Tape mit den Aufzeichnungen zu erhalten um einzelne Sequenzen ausstrahlen zu können. Apples Anwalt Jonathan Sherman ist sprachlos. Er kann nicht glauben, dass die Presse der Welt einen “toten Mann” zeigen möchte. Steve Jobs ist in diesem Video bereits sehr stark erkrankt und abgemagert. Das ruft bei den Angehörigen und auch Konzerninternen sowie bei den Anwälten große Emotionen hervor. Das Material sollte daher nicht der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die Medienvertreter sehen das allerdings anders.

Da die Aufnahmen jedoch nicht als Beweis zugelassen wurden, sehen Apples Anwälte keinen Grund dafür, das Material an die Presse weitergeben zu müssen. Die Vorsitzende Richterin Yvonne Rogers glaub vorerst nicht an eine zeitnahe Veröffentlichung des Videomaterials, allerdings möchte sie die Argumente beider Parteien miteinander abwägen. Die Medien-Vertreter, die bis zum Ende der Woche Zugang zu dem Video haben, wollen noch weitere  Argumente sammeln die  für eine Ausstrahlung des Videos sprechen. Währenddessen überprüfen Apples Anwälte eine neue Gruppe von Klägern, nachdem die vorherige Gruppe Anfang der Woche vom Verfahren ausgeschlossen wurde.

[via 9to5Mac]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android 5.0.1: OTA-Update wird verteilt

Android-5.0.1-Update-on-Nexus-7

Google rollt aktuell ein Update für Android 5 aus.

Android 5.0.1 bringt Fehlerbehebungen und verbessert die Stabilität der Nexus Geräte von Google.

Die Factory Images stehen schon seit einigen Tagen zum Download bereit, jetzt verteilt Google das Update aber auf per OTA (Over The Air).

Mein Nexus 7 (2014) hat das knapp 18MB grosse Update gerade erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 für ganz kurze Zeit im Sonderangebot

Wer sich mit einem iPad Air 2 beschenken möchte, sollte sich heute das Sonderangebot bei Cyberport ansehen.

Hier bekommt Ihr das Air 2 im Cybersale für kurze Zeit für 419 Euro statt 489 Euro. Eine wirklich gute Ersparnis von 70 Euro gegenüber dem regulären Preis. Das Angebot gilt nur noch bis 9 Uhr morgen früh, allerdings solange der Vorrat reicht.

Geliefert wird versandkostenfrei

Stand jetzt gibt es nur noch etwa 70 Geräte zu diesem derzeit konkurrenzlosen Preis. Das iPad Air 2 ist mit 16 GB WiFi ausgestattet und wird in space-grau ausgeliefert. Gezahlt wird per PayPal. Das Ganze wird versandkostenfrei zu Euch nach Hause geliefert.

hier geht es zum iPad-Air-2-Sonderangebot

iPad Air 2 Touch ID

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SCHÖNER WOHNEN: Das eMagazin für Wohnen, Möbel und Design in Haus & Garten auf dem iPad lesen

Pressemitteilung Ab sofort gibt es SCHÖNER WOHNEN, das Magazin für Wohnen, Möbel und Design in Haus & Garten, auch als eMagazin. Die App für das iPad ist kostenfrei, die einzel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hearthstone für iPad: “Goblins gegen Gnome”-Erweiterung verfügbar

hearthstone-iconDie iPad-Version des Sammelkartenspiels Hearthstone: Heroes of Warcraft erfreut sich hervorragender Kritiken und bester Bewertungen im App Store. Mit der Erweiterung „Goblins gegen Gnome“ erweitert Blizzard nun um insgesamt 120 zusätzlicher Karten. Mit dem neuen Kartenpaket wird auch der mit zusätzlichen Spieloptionen verbundene Kartentyp „Mechs“ eingeführt. Maßgeblich verantwortlich für ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple TV: YouTube-App mit neuem Update

Apple TV: YouTube-App mit neuem Update auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Im Laufe der Zeit wurden immer mehr Apps für Apple TV veröffentlicht, die die Set-Top-Box noch nützlicher werden lassen als diese ohnehin schon ist. Auch die YouTube-App für Apple TV ist durchaus nützlich, konnte in der Vergangenheit aber keineswegs mit dem Funktionsumfang der Website mithalten. Durch ein neues Update der YouTube-App zieht nun aber auch die Variante für Apples Set-Top-Box nach und wird um einige Funktionen erweitert, die YouTube-Nutzern bisher nur über die Website oder die iOS-Apps zur Verfügung standen.

Apple TV: YouTube-App mit Neuerungen

Zum Beispiel lassen sich nun Kanäle abonnieren und personalisierte Empfehlungen aufrufen, auch die Suche wurde erweitert und liefert nun schon während des Tippens passende Vorschläge. Weiterhin werden alle Formen des YouTube-Contents unterstützt, was beispielsweise Musikvideos und Vlogs umfasst – das Update ist damit auf jeden Fall umfangreich gestaltet worden und dürfte viele Nutzer der YouTube-App für Apple TV zufriedenstellen.

Allerdings ist nicht unbedingt alles an der Aktualisierung erfreulich, denn ab sofort unterstützt die YouTube-App für Apple TV auch Werbung, was bedeutet, dass vor dem Anschauen von Videos die üblichen Werbeclips abgespielt werden. Somit haben die zahlreichen Neuerungen einen faden Beigeschmack für die Nutzer, wenngleich die positiven Aspekte überwiegen sollten. Hier ein kleines Video zum Update:

Auch Werbung nun Teil der App

In Bezug auf Apple TV wird seit geraumer Zeit ein neues Modell erwartet, denn immerhin ist die dritte Generation nun schon seit über zwei Jahren auf dem Markt verfügbar. Viele Spekulationen hat es rund um Apple TV 4 aber bisher nicht gegeben, wenngleich eine verbesserte Hardware (wenig überraschend) und eine 4K-Kompatibilität (gerne her damit!) als mögliche Neuerungen genannt werden.

Der Beitrag Apple TV: YouTube-App mit neuem Update erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Hearthstone”-Erweiterung “Goblins gegen Gnome” jetzt verfügbar

“Hearthstone”-Erweiterung “Goblins gegen Gnome” jetzt verfügbar

Etwas später als angekündigt hat Blizzard Entertainment nun seine neue Erweiterung “Goblins gegen Gnome” für Hearthstone: Heroes of Warcraft (AppStore) im AppStore veröffentlicht.
hearthstone-goblins-and-gnome-screenshot
Über 120 neue Karten bringt die Erweiterung für das beliebte Sammelkartenspiel fürs iPad mit sich. Um Zugriff in der Arena auf diese zu haben – unter anderem mit neuen Goblins und Gnome, Mechs (neutral und klassenspezifisch), Ersatzteile und Oger – müsst ihr euch das kürzlich erschienene Update aufs iPad laden. Dann könnt ihr die neuen Karten in verschiedenen Kartenpacks gegen In-Game-Gold und Bares freischalten. Zudem gibt es noch einige weitere Neuerungen, über die die Update-Beschreibung im AppStore aufklärt. Zur Feier der Veröffentlichung schenkt Blizzard allen Spielern, die sich bis zum 19. Dezember ins Spiel einloggen, drei “Goblins gegen Gnome”-Kartenpackungen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Marktforscher: Bei Wearables wird es eine "Explosion von Experimenten" geben

Apple Watch

Der Markt für tragbare Geräte wie Computeruhren und Fitnesstracker ist noch sehr klein. Doch nach Einschätzung von Forrester Research ist die Zeit reif, dass er 2015 abheben wird – insbesondere wegen der Apple Watch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iZip – Archiver Manager.

iZip – Archiver Manager ist eine professionelle App, die Ihnen dabei hilft, Ihre Dateien einfach zu verwalten.

•Dateien in ein ZIP-Format komprimieren
•Fotos und Videos von der Kamerarolle komprimieren
•Dateien vom ZIP-Format öffnen und extrahieren, inklusive ZIP-Dateien, die durch ein Passwort und mit AES verschlüsselt sind
•Viele andere Datei-Komprimierungsformate: RAR, 7Z, TAR, GZIP öffnen und extrahieren
•Viele Dokument-Typen öffnen und ansehen: DOC, Excel, PPT, PDF, TXT, RTF, Seiten, JPG, GIF, PNG, Video, etc.
•Dateien zur ZIP-Datei hinzufügen
•Dateien per E-Mail senden
•Dateien in anderen Apps öffnen
•Fotos und Videos vom Fotoalbum zippen oder mailen
•Zeigen Sie Ihre Fotos auf Facebook/Twitter
•Bilder im Fotoalbum speichern
•Dateien zu/von der Dropbox, Box und GoogleDrive senden und herunterladen
•Dokumente drucken
•Dateien via iTunes herunter/hochladen
•Dateien mit einfachem Passwort oder AES Passwort komprimieren

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google aktualisiert YouTube App für das Apple TV – Ab sofort mit Werbung

Nutzer der Set-Top-Box Apple TV können ein Update der YouTube App vornehmen. Google überarbeitete die Software sehr stark und führte neben einigen neuen Funktionen auch eine überarbeitete Benutzeroberfläche ein. Der YouTube-Client beinhaltet zudem die von der Desktop-Version bekannten Werbeeinblendungen.

YouTube Apple TV

Google veröffentlichte passend zum Update der YouTube-App ein Video. In diesem Clip wird gezeigt, welche neuen Features der Client bietet und wie das User Interface aussieht sowie bedient wird. Im Fokus der Aktualisierung der YouTube-App für das Apple TV steht die Personalisierung der Inhalte. So können bequemer favorisierte YouTube-Kanäle abonniert werden. Des Weiteren werden persönliche Empfehlungen von YouTube angezeigt.

Weitere Verbesserungen der YouTube-App

Des Weiteren wurde die Suchfunktion stark angepasst. Diese ist nun einfacher zu bedienen und basiert auf einer Instant-Suche, wobei beim Eintippen einzelner Wörter bereits passende Vorschläge angezeigt werden. Bis dato verzichtete YouTube auf Einblendungen von Werbespots beim Client für das Apple TV. Dies ändert sich mit dem Update. Vor fast jedem Clip, der vom Nutzer monetarisiert wird, folgt nun ein Spot.

Apple lässt diese weiteren Apps für das Apple TV zu

Neben der neuen YouTube App für das Apple TV können Nutzer der Set-Top-Box nun auch die neuen Apps The Scene, Dailymotion, UFC sowie Fusion herunterladen und verwenden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple gegen Veröffentlichung von Steve-Jobs-Video

Apples Anwälte haben alle Hände voll zu tun. Wegen des Vorwurfs von Kartellrechtsverletzungen beim Zusammenspiel von iPod und iTunes Store steht das Unternehmen aus Cupertino momentan vor Gericht. Die Medien interessiert dabei ein Beweismittel ganz besonders. Es ist eine zweistündige Videoaufnahme des durch seine Krebserkrankung schon sehr geschwächten Steve Jobs kurz vor seinem Tod im Jahr 201...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Threes!: Spiel des Jahres auf 1,79 Euro reduziert

Eines der besten Spiele des Jahres gibt es heute zum Sonderpreis.

Threes neue KarteThrees! (App Store-Link) wurde zum Spiel des Jahres 2014 gekürt. Genau aus diesem Anlass haben die Entwickler den Preis von 2,69 Euro auf 1,79 Euro fallen lassen. Threes! ist 54,5 MB groß, für iPhone und iPad optimiert und erhält im Schnitt eine Bewertung von viereinhalb Sternen.

Gespielt wird in Threes! auf einem vier mal vier Kästchen großen Spielfeld, auf dem man kleine Blöcke mit Zahlen durch die Gegend schiebt. Gesteuert wird dabei mit einfachen Gesten nach oben, unten, rechts und links. Auf diese Art und Weise muss man immer alle Blöcke durch die Gegend schieben und miteinander kombinieren. Vorbei ist die Runde, wenn das Spielfeld voll ist und man keine Züge mehr vornehmen kann.

Die Blöcke können in Threes! natürlich nicht irgendwie kombiniert werden. Zunächst gilt es aus den Blöcken “1″ und “2″ eine “3″ zu bilden. Danach kann man nur noch Blöcke mit der gleichen “Augenzahl” miteinander kombinieren, wobei die Zahlen sich immer duplizieren und damit am Ende mehr Punkte ergeben. Das klingt vielleicht ein wenig kompliziert, wird in einem englischsprachigen Tutorial aber Schritt für Schritt erklärt und ist schnell verinnerlicht.

Damit die ganze Sache nicht zu einfach wird, wird bei jedem Zug in Threes! ein weiterer Stein in das Feld geschoben. Vorab kann man sehen, ob es sich dabei um einen blauen “einser” Block, einen roten “zweier” Block oder um einen weißen Block mit einer höheren Zahl handelt. Auch wenn man nicht genau weiß, an welcher Position der neue Stein auf das Spielfeld kommt, sollte man diese Informationen nicht unterschätzen.

Threes! im Video


(YouTube-Link)

Der Artikel Threes!: Spiel des Jahres auf 1,79 Euro reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube auf dem Apple TV bekommt großes Update

Apple Youtube logo Stream

Google hat sich offensichtlich Gedanken über das Interface von YouTube auf dem Apple TV gemacht und erkannt, dass die Software nicht mehr gerade auf dem neuesten Stand ist und reagierte. Mit dem gestrigen Update des Apple TV gingen nicht nur neue Kanäle auf der kleinen schwarzen Box online, sondern auch das neue Design von YouTube. Umrahmt von einem ansprechenden Design wurde versucht, deutlich mehr Content auf das Gerät zu bringen und etwas mehr Struktur einzufügen. Es ist nun deutlich einfacher zwischen den verschiedenen Content-Seiten zu navigieren und sein Lieblingsvideo zu finden.

Direktlink

Unserer Ansicht nach wäre es auch von Seiten Apple dringend notwendig, die Handhabung des Apple TV nochmals zu überarbeiten, damit andere Kanäle bessere Darstellungen bekommen und dass man durch den Inhalt deutlich einfacher navigieren kann. Wir werden sehen, wie schnell Apple hier reagiert und welche Neuerungen noch von Google kommen werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Testbericht “Shadowrun: Dragonfall – Director’s Cut”

Seit vergangenem Spiele-Donnerstag steht Shadowrun: Dragonfall – Director’s Cut (AppStore) im AppStore zum Download bereits. Nachdem der Titel bereits vor einiger Zeit für PC erhältlich ist, schafft der Nachfolger des 2013 im AppStore erschienenen Shadowrun Returns (AppStore) nun auch den Sprung aufs iPad (ab iPad 3). 5,99€ kostet der gut 660 Megabyte große Download und nachdem das Spiel bereits unter unseren Spiele-Empfehlungen fürs vergangene Wochenende war, wollen wir euch nun das Spiel endlich in diesem Review genauer vorstellen.

-b1-Wie im Vorgänger handelt es sich auch hier wieder um ein Science-Fiction-Adventure, spielend in Berlin im Jahr 2054. In insgesamt 17 Missionen kämpfst du dich durch die spannende und toll inszenierte Oldschool-Story der futuristischen Cyberpunk-Spielewelt. Über 200 Waffen und Zaubersprüche sind dabei das Salz in der Suppe, mit dem du dein Team aus unterschiedlichen Shadowrunner-Charakteren mit ihren eigenen Stärken und Schwächen ausstatten und es ordentlich krachen lassen kannst.

-b2-Großen Wert legt Shadowrun: Dragonfall – Director’s Cut (AppStore) auf das Kampfsystem. Dieses ist wieder rundenbasiert, was Strategiefans in die Karten spielt. Dabei ist nicht wilde Herumballerei der Schlüssel zum Erfolg, denn oft ist es einfach sinnvoller, sich taktisch klug aufzustellen und in Deckung zu positionieren – es kommt darauf an, die Fähigkeiten aller Teammitglieder geschickt für seinen Vorteil zu nutzen, statt mit der Tür ins Haus zu fallen. Echtzeit-Sympathisanten schauen hingegen in die Röhre – die in diesem Fall aber wundervoll aussieht. Denn Harebrained Schemes hat wieder eine tolle Cyberpunk-Welt mit düsterer, mitreißender Atmosphäre gezaubert.

-b3-Kleiner Kritikpunkt ist die fehlende Lokalisierung. Wer in das Spiel eintauchen will, muss einiges an Texten lesen. Und die sind leider nur in englischer Sprache verfügbar. Ihr solltet hier also einigermaßen fit sein, um wirklich Freude am Spiel zu haben. Außerdem solltet ihr auch nicht zu schnell dazu neigen, die Flinte ins Korn zu schmeißen, denn der Schwierigkeitsgrad von Shadowrun: Dragonfall – Director’s Cut (AppStore) kann selbst auf einfachster Stufe als durchaus knackig bezeichnet werden.
-b5-

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neun Angriffe im Jahr: Anzahl der Mac-Malware wächst

Laut einer Studie von Kaspersky ist die Zahl der Angriffe durch Schadsoftware auf den Mac in den letzten Jahren gestiegen. Demnach hat das Antivirusprogramm der Firma im vergangenen Jahr 3,7 Millionen Infektionsversuche gezählt. Dabei kommt der durchschnittliche Mac-Nutzer auf neun Angriffe innerhalb eines Jahres.

Insbesondere aber die Zahl der Software, die versucht, sich widerrechtlich in OS X einzunisten, ist gestiegen. So wurden alleine in 2014 ganze 1500 neue Malware-Programme gesichtet. Über die Hälfte davon sind sogenannte Adware-Systeme. Also Viren, die versuchen, Umsatz zu generieren, indem sie neue Werbung auf Webseiten anzeigen oder Lesezeichen auf Fake-Seiten umleiten.

osx threats Neun Angriffe im Jahr: Anzahl der Mac Malware wächst

Auch Trojaner, die die Eingabe auf der Tastatur tracken und regelmäßig Screenshots an den Hacker verschicken, liegen im Trend. Diese haben es vornehmlich auf Bankdaten abgesehen.

Dennoch: Im Vergleich zu anderer Software ist die Verbreitung von Mac-Malware noch gering. Gegenüber 6 Milliarden Angriffen auf Windows, Linux und Co sind die 3,7 Millionen Versuche auf dem Mac eher marginal.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone Kissen

iGadget-Tipp: iPhone Kissen ab 9.95 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Schläft sich wesentlich bequemer als auf einem echten iPhone. ;-)

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Pebble: Smartwatch und App können nun Deutsch

Pebble-Sprache

Pebble hat ein Update seiner App und der Pebble Firmware veröffentlicht.

Damit kann die Sprache der Companion App und der Smartwatch auf Deutsch umgestellt werden. Neben Deutsch wird auch Französisch und Spanisch unterstützt.

Die App könnt ihr euch im App Store von Apple oder im Play Store von Google herunterladen. (via Pebble)


Pebble Smartwatch Pebble Smartwatch
Preis: Kostenlos
Pebble
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iSafe – Secret Folder.

Mit der iSafe – Secret Folder App können Sie Ihre persönliche Angaben in jedem Dokumentformat sicher verstecken und beschützen, ohne Ihr iPhone / iPad / iPod vielfach zu versperren. Diese App garantiert verläßlichen Schutz Ihrer privaten Fotos, Videos, Dokumente, Notizen, Kontakte, Passwörter, PIN Codes, gescannten Kopien von Dokumenten und Kreditkarten.
Die iSafe – Secret Folder App liefert Ihnen zusätzlich ein Bild des Hackers zum Zeitpunkt der Hackerangriffe und die Ortsangabe des Hackers auf der Karte, womit Ihnen erlaubt wird, eine detaillierte Überwachung jedes unbefugten Hackerangriffs durchzuführen oder sogar nach Privatarchiven zu suchen.

√ Sicherheit
* Schützendes PIN-Code-System
* Punkt-Schloss
* Digitales oder Buchstaben-Passwort
* Falsches Passwort, daß Zugang zu unvollständigen Datei-Archiven
bietet
* Berichte über Hackerangriffe mit Foto des Hacker, Ort auf der Karte und
Zeitangabe
* Scheibenschloß
* Blockieren der App für bestimmten Zeitraum (5-10 Min.), wenn das Passwort fünfmal (oder andere, vom Benutzer vorbestimmte Anzahl) falsch eingegeben wurde

√ Datei-Manager
* Datei-Manager, bequemer Transfer der Dateien: schleifen der Dateien durch Drücken und Halten der Symbole. Kreieren Sie Ihre eigenen, maßgeschneiderten Ordner zum Speichern der Dateien.
* Speichern von privaten Fotos und Videos, von der App,von dem Fotoateliers des Geräts importiert oder vom Internet heruntergeladen
* Spieler für Audio-Dateien des Rotbereich-Formats und PDF Dokument-Viewer
* Benutzen gespeicherter Dateien:
* Export und Speichern von Dateien zur Fotorolle des Geräts
* Dateien via SMS-Nachrichten, Twitter, E-Mail, Facebook senden, Kontakte hinzufügen
* Dateien drucken

√ Privater Web-Browser
* Bis zu 8 Internetseiten gleichzeitig benutzen
* Bilder, Video, Audio und Textdateien (pdf, txt, doc, rtf, xls, ppt) herunterladen
* Lesezeichen und Verlauf
* Dateien zu Seiten auf beliebtesten sozialen Netzwerken senden

√ Kontakte speichern
* Vorhandene Kontakte importieren und neue kreieren
* Telefonieren, SMS schicken und E-Mails durch Berühren von entsprechenden Tasten auf dem Display senden

√ Merkzettel und Speichern von privaten Notizen
* Detailliertes Archivieren der Notizen

√ BRIEFTASCHE
* Zusätzliche App, um persönliche Dokumente zu speichern, wie z.B. Ausweis, Führerschein, Krankenversicherungskarte, etc.
* Bankkarteninfo speichern
* Fotos von Dokumenten und Bankkarten speichern

√ SMS Sperre
* Sicherheit von persönlichen Nachrichten. Fähigkeit, separate Ordner für Nachrichten und Nachrichten-Sende-Funktion

√ DropBox
* Foto- und Video-Dateien, Fotos von Bankkarten und Dokumenten zur DropBox senden, synchronisieren und speichern
Sicheres Dokumentspeichern und fortgeschrittene Einbruchmelde-Methode sind heute erhältlich. Sie bekommen alles und viel mehr mit der iSafe – Secret Folder App.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ab 9 Uhr: iPad Air 2 16 GB WiFi für 419 Euro

Vor Weihnachten gibt es bei Cyberport richtig gute Angebote.

iPad Air 2 goldUm Punkt 9 Uhr startet heute ein besonderer Cybersale bei Cyberport. Im Angebot ist das iPad Air 2 mit 16 GB Speicher in der WiFi-Version in der Farbe Spacegrau. Bei Apple kostet das iPad Air 2 489 Euro, im Preisvergleich werden mindestens 450 Euro aufgerufen. Cyberport wird 150 Einheiten zu einem richtig guten Preis verkaufen, den wir euch leider erst nach Angebotsstart nennen dürfen.

  • iPad Air 2 16 GB WiFi Spacegrau bei Cyberport für 419 Euro (zum Shop, ab 9 Uhr)

Wenn ihr gerade eh nach einem neuem iPad sucht, ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen zuzuschlagen. Auch als Weihnachtsgeschenk macht sich das neue und schlanke iPad Air 2 sehr gut. Zum Gerät selbst gibt es nicht mehr viel zu sagen: Das iPad Air 2 verfügt über einen schnelleren Prozessor und hat zudem den Fingerabdrucksensor, mit dem sich das Gerät entsperren und Einkäufe tätigen lassen.

Das Angebot ist nur solange gültig wie der Vorrat reicht. Wenn ihr Interesse bekundet, solltet ihr pünktlich um 9 Uhr die Cybersale-Seite aufrufen und zuschlagen – der Preis ist sehr attraktiv, aus diesem Grund könnte das Produkt innerhalb weniger Minuten ausverkauft sein.

Der Artikel Ab 9 Uhr: iPad Air 2 16 GB WiFi für 419 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tim Cook traf sich mit Bürgerrechtler Jesse Jackson

In Cupertino hat sich Apple-CEO Tim Cook privat mit dem Bürgerrechtler Jesse Jackson getroffen, um über die Mitarbeitervielfalt bei Apple und die grundlegende Verteidigung der Menschenrechte zu sprechen. Momentan befindet sich Jackson in Kalifornien, um bei IT-Unternehmen für einen ethnischen Ausgleich bei der Wahl der IT-Mitarbeiter zu werben . In diesem Jahr hatten zahlreiche IT-Unternehmen w...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Snapchat: Update bringt Unterstützung für iPhone 6 (Plus)

Snapchat-for-iPhone-6

Manche Entwickler brauchen etwas länger. Nachdem die neuen iPhones vor 3 Monaten vorgestellt wurden, hat der beliebte Messenger Snapchat heute ein Update für seine iOS Version veröffentlicht.

Version 8.1.0 ist nun für die Auflösung der grossen iPhones optimiert.

Das Design wirkt aufgeräumter und flacher. Die App ist nicht mehr aufgebläht und sieht dadurch viel schlanker aus.

Daneben haben die Entwickler auch noch ein paar kleine Funktionen implementiert. So könnt ihr nun die Farbe und Grösse der Überschriften anpassen.


Nutzt ihr den umstrittenen Messenger Snapchat ?

Snapchat Snapchat
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Kinofilm: Tom Cruise sollte Steve Jobs spielen

Sonys Server sind vor zwei Wochen Opfer von Hackern geworden. Offenbar wurden auch vertrauliche Infos zum Steve-Jobs-Film entwendet.

So sollen die Hacker in den Besitz von Email-Korrespondenzen, Teilen von Drehbüchern und mehr gekommen sein. Einige der Details sind nun an die Öffentlichkeit gelangt. Laut einem Bericht von Ars Technica hatte Sony offenbar zunächst geplant, dass Tom Cruise die Rolle des Steve Jobs übernimmt. An seinem Alter schieden sich aber wohl die Geister.

Michael Fassbender

So kamen intern bei Sony wohl immer mehr Zweifel auf, ob Cruise wirklich Jobs darstellen könne. Auch Toby Maguire und sogar Matthew McConaughey habe Sony in Erwägung gezogen, als man sich von der Cruise-Idee verabschiedet hatte. Am Ende konnte (oder wollte) Sony das Projekt gar nicht finanzieren. Der Film wird nun von Universal umgesetzt – und Michael Fassbender (Foto) spielt jetzt Steve Jobs. Deutscher Kinostart: sicher nicht vor 2016…

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon “Weihnachts-Woche”: Die interessantesten Angebote heute

angeboteAmazon hat im Rahmen der „Weihnachts-Angebote-Woche“ auch heute wieder etliche Blitzangebote am Start. Weil nachgefragt wurde: Wir bringen diese Liste in Zukunft nicht täglich, sondern wie in den letzten Jahren lediglich bei Sonderaktionen und auch nur dann, wenn tatsächlich interessante Artikel dabei sind. Unten unsere ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für die Weihnachtsbäckerei: Drei Rezepte-Apps für je 99 Cent

Wenn euch noch ein weihnachtliches Menü fehlt, werft einen Blick auf die reduzierten Rezepte-Apps.

GU Schokolae PralinenUpdate am 10. Dezember: Heute können alle drei Rezepte-Apps wieder für je 99 Cent geladen und installiert werden. Alle weiteren Infos findet ihr nachfolgend.

Artikel vom 29. November: Aus dem Gräfe und Unzer Verlag gibt es heute drei Rezepte-Apps günstiger zu kaufen. Passend zur anstehenden Weihnachtszeit könnt ihr euch über weihnachtliche Rezepte für Plätzchen, deftige Hauptspeisen oder Pralinen freuen. Je App werden aktuell nur noch 99 Cent statt 2,69 Euro fällig.

Weihnachtsplätzchen: Insgesamt werden hier 60 ausgewählte Weihnachtsplätzchen-Rezepten aufgelistet. Mit dabei sind zum Beispiel Butterplätzchen, Linzer Schnecken, Kokosmaronen, Heidesand, Spritzgebäck und einiges mehr. Zu allen Rezepten findet ihr natürlich die entsprechenden Zutaten, eine ordentliche Anleitung oder auch die Möglichkeit, die Rezepte weiterzuleiten oder eine Einkaufsliste zu füllen. (iPhone, 99 Cent)

Rezepte für Weihnachten – Menüs für ein gelungenes Weihnachtsessen: Wer es doch lieber schmackhaft und deftig mag, kann hier aus einer Auswahl von 50 Hauptspeisen wählen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer leckeren Entenbrust in Zimt-Anis-Sauce? Oder eine Seezungen-Mangold-Rolle? Alle Rezepte sind auch hier mit Fotos, Zutaten und Tipps versehen – alle Rezepte könnt ihr kategorisiert aufspüren oder die Suche verwenden. (iPhone, 99 Cent)

Schokolade & Pralinen: Zum Abschluss darf ein leckeres Dessert nicht fehlen. Neben Plätzchen könnt ihr auch insgesamt 50 Rezepte für Schokolade und Pralinen aufrufen. Zu den Rezepten zählen zum Bespiel Chocolate Chip Cookies, Cointreau-Trüffel, Eclairs au chocolat und vieles mehr. Insgesamt stehen hier samt Bildmaterial 50 Rezepte zum Nachmachen bereit. (iPhone, 99 Cent)

Der Artikel Für die Weihnachtsbäckerei: Drei Rezepte-Apps für je 99 Cent erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs Film: Tom Cruise sollte Apple-CEO spielen

Steve Jobs Film: Tom Cruise sollte Apple-CEO spielen auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Im Moment vergeht kaum ein Tag, an dem keine neuen Informationen zur geplanten Verfilmung der Steve-Jobs-Biographie von Walter Isaacson veröffentlicht werden. Gestern beispielsweise wurde bekannt, dass sich Natalie Portman gegen eine Rolle im Film entschieden haben soll, wenngleich die genauen Gründe bisher nicht genannt wurden. Dafür sind nun neue Details ans Tageslicht gelangt, die noch von Sony Pictures stammen, das vor gut zwei Wochen gehackt worden ist – bei diesem Hack wurden knapp 100 Terabyte an Daten entwendet, unter anderem auch etwaige E-Mails.

Steve Jobs Film: Aaron Sorkin wollte Tom Cruise

Diese E-Mails zeigen zum Teil auch eine Korrespondenz von Drehbuchautor Aaron Sorkin und Regisseur Danny Boyle, die sich lange Zeit nicht auf einen Hauptdarsteller festlegen konnten. Während Leonardo di Caprio und Christian Bale von sich aus abgesagt haben, wollte Aaron Sorkin gerne Tom Cruise für das Projekt an Bord holen, während sich Boyle für Michael Fassbender als Steve Jobs stark machte.

Danny Boyle hatte Bedenken wegen des Alters von Tom Cruise, der mit 52 Jahren nicht zur Rolle von Steve Wozniak gepasst hätte, der vom 32-Jährigen Seth Rogen gespielt wird. Während sich Sorkin in einer E-Mail relativ zuversichtlich zeigte, Boyle auf seine Seite ziehen zu können, blieb der Regisseur hart und bestand auf Michael Fassbender.

Universal Studios übernehmen Dreharbeiten

Wie wir nun wissen, konnte sich Boyle durchsetzen, denn Michael Fassbender wird tatsächlich die Rolle von Steve Jobs übernehmen. Zudem ist mittlerweile nicht mehr Sony Pictures für die Verfilmung verantwortlich, sondern die Universal Studios – der Drehstart wird nach aktueller Planung im Januar 2015 erfolgen.

Der Beitrag Steve Jobs Film: Tom Cruise sollte Apple-CEO spielen erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Immoscout24 App in der Kurzreview

Immobilienscout24 ist deutschlandweit marktführend, was die Vermittlung von Immobilien betrifft. Ob nun eine neue Privatwohnung benötigt wird oder ein Gewerbe angeboten werden soll, auf Immobilienscout wird inseriert und gesucht. Inzwischen natürlich nicht mehr nur am PC, sondern auch unterwegs mit dem Smartphone. Wir haben uns die Immoscout24 App, die sich aktuell in der Version 6.1 befindet, mal genauer angeschaut und bieten einen kleinen Überblick der Funktionen. Außerdem weisen wir darauf hin, wo bei der App noch Optimierungsbedarf besteht.

Was die App bietet

Im Grunde bietet die App genau den gleichen Service wie der Webauftritt von Immobilienscout. Ihr könnt Immobilien suchen und anbieten. Die App führt Euch dabei gewohnt intuitiv und übersichtlich durch das Angebot. Sinnvoll werden die Möglichkeiten des Smartphones eingesetzt: So werden Euch alle verfügbaren Immobilien in der Nähe Eurer aktuellen Position angezeigt, sofern Ihr den Standort eures iPhones aktiviert habt. Jede Menge Auswahlkriterien helfen Euch dabei, die Suche einzugrenzen.

immoscout

Ihr könnt den Preis, die Wohnfläche, die Zimmeranzahl und vieles mehr einstellen. Auch die Ausstattungsmerkmale der gesuchten Wohnung lassen sich berücksichtigen (Balkon, möbliert oder unmöbliert). Wenn Ihr selbst eine Immobilie einstellen wollt, könnt Ihr bequem Fotos mit Euerm iPhone machen und sie direkt hochladen und den Text dazu anpassen. Dank der Push-Notification verpasst man weder als Suchender noch als Anbieter Neuigkeiten.

Was der App noch fehlt

Das klingt nach einer grundsoliden App und genau das ist die Immoscout24 App auch. Sie erfüllt genau die Ansprüche, die man an solch ein Tool hat. Kritikpunkte gibt es trotzdem: Da wäre zum Beispiel die bis heute ausstehende Anpassung an das iPhone 6 sowie das iPhone 6 Plus. Seit September ist das neue iPhone auf dem Markt und die App wurde bis heute nicht an das größere Display angepasst. Das wird von iPhone-6-Besitzern stark kritisiert. Außerdem würden wir uns eine größere Reichweite der Umkreissuche wünschen. Die ist aktuell auf 50 km beschränkt. Sucht man aber jenseits seines Heimatortes nach einer neuen Wohnung, kommt man mit 50 km nicht weit.

Aber die Scout24-Gruppe arbeitet fortlaufend an ihrem Produkt. Nach Angaben der Wirtschaftswoche hat sie erst kürzlich in die Flohmarkt-App Stuffle einen mittleren siebenstelligen Millionenbetrag investiert. Zurzeit läuft Stuffle noch parallel zu den anderen Apps der Scout24-Gruppe (Autoscout24, Immoscout24 etc.). Ob sich das ändert, wird sich wohl im nächsten Jahr zeigen. Gegenüber der Wirtschaftswoche äußerte sich Christoph Monnet, Leiter des Bereichs Business Development bei Immobilienscout, zuversichtlich: „Warum sollte es künftig nicht möglich sein, über Stuffle auch gebrauchte Autos anzubieten oder einen Nachmieter zu suchen?”

Wir sind gespannt.

Berlin Buzzwords 2014 - Hackathon @ImmobilienScout24

(Bildrechte: Flickr Berlin Buzzwords 2014 – Hackathon @ImmobilienScout24 newthinking communications CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TaiG Update ermöglicht iOS 8.1.2 Jailbreak

Gute Nachrichten für Jailbreak Fans: TaiG 1.2.0 bringt den untethered iOS 8.1.2 Jailbreak für alle kompatiblen iPhone, iPad und iPod touch! Das am 9. Dezember veröffentlichte iOS Firmware Update auf iOS 8.1.2 hat in der Tat keine negativen Auswirkungen auf den Jailbreak. Nach einer kurzen Anpassung und Update des TaiG Jailbreak Tools ermöglicht die aktuelle Version TaiG 1.2.0 nun weiterhin den untethered Jailbreak für iPhone 6 und iPhone 6 Plus bis iPhone 4s, iPad Air 2 bis iPad mini sowie iPod touch 5G.

iOS 8.1.2 ist jailbreakbar

Die beste Nachricht des Tages für Jailbreaker wirft gleichzeitig bei Sicherheitsexperten Fragen auf: ist für Apple ein “Klingelton-Fix” wichtiger als lange bekannte Sicherheitslücken zu stopfen? Auch Stefan Esser aka @i0n1c macht seiner “Entrüstung” mit einem Tweet Luft:


Doch genau dieses “Problem” ist gleichzeitig eine Erleichterung für Jailbreak User, denn auch die aktuelle Version iOS 8.1.2 kann weiterhin mit dem chinesischen Jailbreak Tool TaiG gejailbreakt werden.

TaiG V1.2.0 (2014-12-10)
Support all device with iOS8.1.2.

Sollte / muss das Update auf iOS 8.1.2 durchgeführt werden?

Ob das Update auf iOS 8.1.2 notwendig ist muss jeder selbst für sich entscheiden und kann entspannt am “Klingelton Problem” festgemacht werden. Falls ihr also Probleme mit bei iTunes gekauften Klingeltönen habt (die Klingeltöne verschwanden auf dem iPhone) solltet ihr das Update auf iOS 8.1.2 mit nachfolgendem Jailbreak durchführen. Wenn diese Probleme mit den Ringtones bei Euch nicht aufgetaucht sind, dann könnt ihr beruhigt auf iOS 8.1.1 mit Jailbreak bleiben.
Falls ihr Euch für das iOS 8.1.2 Update mit Jailbreak entscheidet: unbedingt Backup anlegen und mit iTunes auf iOS 8.1.2 updaten und erst DANN den TaiG Jailbreak durchführen. Das eigentliche Jailbreak Procedere bleibt jedoch gleich.

Übrigens: eine Mac OS X Version des TaiG Jailbreaks für iOS 8 bis iOS 8.1.2 sind uns die Chinesen noch immer schuldig. Wer NUR Apple Computer besitzt muss also den Umweg über eine virtuelle Maschine (VM) mit Windows gehen und den Jailbreak auf diesem Weg ausführen.

Download iOS 8.1.2 Jailbreak

Der Download des iOS 8.1.2 TaiG Jailbreak Tools findet sich wie gewohnt direkt auf http://www.taig.com/en/

The post TaiG Update ermöglicht iOS 8.1.2 Jailbreak appeared first on jailbull.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tabata! 4 Minuten Bewegung pro Tag

Vier Minuten pro Tag, die effektivsten und einfachsten Übungen, um in Form zu bleiben und Gewicht zu verlieren, sichtbare Ergebnisse – das ist Tabata!

Wir haben alles:
– Anspruchsvoller Trainer
– Effektive Übungen
– Jeder Tag – neue Übungen zur Auswahl
– Timer mit Tipps
– Auszeichnungen für das Ergebnis
– Und vieles mehr

4 MINUTEN PRO TAG
Beginnen Sie mit dem traditionellen 4-Minuten-Training und erhöhen Sie schrittweise der Dauer. Erreichen Sie den letzten Level!

SPORTAUSRÜSTUNG
Sportausrüstung ist nicht erforderlich. Man kann traineren jeder Zeit, wo man will.

VERSTÄNDLICHE ÜBUNGEN
Übung erfordert keine spezielle Ausbildung. Animierte Hinweise werden Sie während der Ausbildung helfen.

ANSPRUCHSVOLLE TRAINER
Sensei wird Sie keine Entspannung geben. Aber wird immer sagen, wenn Sie sich erholen können.

WAS MAN LIEBT
Notieren Sie die Lieblings-Übungen, und sie werden immer häufiger in der Ausbildung erscheinen.

AUSZEICHNUNGEN
Trainieren Sie jeden Tag und sammeln alle Auszeichnungen.

GETESTET
Dank Tabata, verlier der Autor 17 kilo Gewicht in zwei Monaten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 bereits auf 63 Prozent der unterstützten Geräte installiert

Im Vergleich zum Report vom 27. November konnte Apples iOS 8 im Hinblick auf die Installation auf unterstützte Geräte noch einmal um drei Prozent zulegen. Betrug der Anteil von iOS 7 vor knapp zwei Wochen noch 35 Prozent, konnte nun eine Minderung vom zwei Prozent festgestellt werden. Apple hat die aktuellen Zahlen auf der Entwicklerseite bekannt gegeben. Das neue iOS 8 Update verbreitet sich weiterhin mit einem leichten Trend. Gestern Abend wurde mit iOS 8.1.2 ein weiteres Update mit kleineren Fehlerbehebungen veröffentlicht.

ios8 verbreitung iOS 8 bereits auf 63 Prozent der unterstützten Geräte installiert

iOS 8 ist für das iPhone, iPad und den iPod Touch verfügbar. Trotz der Neuerungen, setzen einige nach wie vor auf iOS 7. Andere wiederum verfügen über relativ alte Geräte, die nicht mehr von iOS 8 unterstützt werden. Den aktuellen Zahlen zufolge haben vier Prozent der Nutzer noch eine ältere Version als iOS 7 auf dem Apple Gerät installiert. Die Zahlen sind vor allem für Entwickler wichtig, da diese beispielsweise abwägen müssen, ob sich Entwicklungen für iOS 7 noch lohnen.

[via Apple]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Könnte besser sein: iOS 8 auf 63% aller Geräte

ios-8-verbreitungAlle zwei Wochen veröffentlicht Apple eine neue Kuchengrafik zur Verbreitung der verschiedenen im Umlauf befindlichen iOS-Versionen. iOS 8 legt weiter zu, findet aber weiterhin längst nicht eine mit früheren iOS-Versionen vergleichbare Akzeptanz. Bald drei Monate nach seiner Veröffentlichung ist Apples aktuelles Mobil-Betriebsystem auf nur 63 Prozent aller Geräte ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iBodybuilding : Trainingsplan Programm

iBodybuilding : Trainingsplan Programm ist eine hervorragend organisierte Applikation mit voreingestellten Plänen für Bodybuilding, Fitness und Krafttraining! Das benutzerfreundliche Interface erlaubt jedem die Übungsdatenbank der Applikation, die die wichtigsten Muskelgruppen erfaßt, vollends zu nutzen. Erzielen Sie bessere Resultate und trainieren Sie überall mit ihr!

Wenn Sie die iBodybuilding : Trainingsplan Programm wählen, bekommen Sie:

- Über 80 Übungen mit Video-Unterstützung für jedes Training.
- Liste an meist benutzten Krafttrainingsübungen für jede Hauptmuskel-
gruppe.
- Text Anweisungen mit Bildern für jede Übung.
- Eine Übungsdatenbank, die sich nach jeder Aktualisierung vergrößert
und die App verbessert.
- Fähigkeit, Daten Ihrer Gewichte und Wiederholungen jeder Ihrer ausgeführten Übung zu verfolgen.
- Jede Übung hat zusätzliche Bilder der trainierten Muskeln.
- Interaktive Diagramme für Ihre Trainingsfortschritte, nach: Leistung, Gewichten und Wiederholungen.
- Fähigkeit, den Verlauf all Ihrer ausgeführten Übungen zu behalten.
- Eingebauter Timer mit Audio Unterstützung und Intervallen von: 30 Sek., 45 Sek., 60 Sek., 90 Sek., 120 Sek., 180 Sek.
- Eingebauter Kalendar, der automatisch alle Ihre Übungstage markiert.
- Fähigkeit, Fotos zu maßgeschneiderten Übungen aus Ihrem Atelier hinzuzufügen.
- Fähigkeit, Fotos einer maßgeschneiderten Übung zu löschen und sie zu ändern.
- Fähigkeit, zwischen Pfund und Kilogramm zu wählen.

iBodybuilding : Trainingsplan Programm ist in drei Hauptkategorien aufgeteilt:

-ÜBUNGEN, mit relevantestem und wichtigstem Training
-TRAINING, mit voreingestellten Plänen für 2 Tage, 3 Tage und 4 Tage
pro Woche
-SPEZIELL, Training, daß Sie selbst hinzufügen können

Hauptmuskelgruppen:

- Bauch
- Rücken
- Bizeps
- Wade
- Brust
- Unterarme
- Beine
- Schultern
- Trizeps

Voreingestellte Pläne für:

- Bodybuilding
- Fitness
- Krafttraining

Spezielle Trainingspläne:

- Stellen Sie Ihren Trainingsplan je nach Tag ein
- Übungen hinzufügen
- Eigene Übungen zum Training hinzufügen
- Übungen wie Sie möchten einordnen

Kompatibilitäten:

* Unterstützt iOS 5 und spätere Versionen, bis zu 7.0.3 vollständig
* Kompatibel mit iPhone 3G/3GS/4/4S/5/5c/5s, iPod Touch 2/3/4/5
* Eine Übungsdatenbank, von Profis erstellt und der praktische Übungsmodus machen diese Applikation zu einem Muß für alle Fitness Aktivitäten.
* Die Applikation hilft Ihnen dabei, in Form zu bleiben und macht Ihr Training effektiv und bequem.
* iBodybuilding : Trainingsplan Programm wird zu Ihrem verläßlichen Trainingspartner

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.1.2 steht zum Download bereit

desktop_ios8_icon_2x

Gestern hat Apple sehr unerwartet die neue Software für iPhones und iPads veröffentlicht. iOS 8.1.2 steht seit gestern Abend zum Download bereit und verbessert die Stabilität von den Geräten. Apple hat bekannt gegeben, dass die “Klingelton-Fehler” gelöst worden sind und dass noch weitere kleine Verbesserungen vorgenommen wurden. Man kann das 30 MB große Update jederzeit direkt über das Smartphone oder Tablet herunterladen und installieren.

Weitere Veränderungen sind derzeit nicht bekannt und es handelt sich wohl um ein eher kleineres Update, welches noch die letzten Fehler in diesem Jahr beheben soll, bevor Apple in die Weihnachtspause geht und sich für einen gewissen Zeitraum nicht mit Updates melden wird. Falls noch gravierende Neuerungen auftauchen sollten, werden wir euch natürlich so schnell wie möglich ins Bild setzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

YouTube für Apple TV aktualisiert

Der YouTube-Kanal auf dem Apple TV hinkte funktionell und vom Design her weit zurück. Jetzt gab es aber eine Aktualisierung, die YouTube für Apple TV auf den Stand der Umsetzung für Xbox und Playstation 4 bringt. Ab sofort stehen alle YouTube-Inhalte zur Verfügung, inklusive personalisierter Empfehlungen, Abos sowie Echtzeit-Suchvorschläge beim Eingeben einer Anfrage. In den USA wurde zudem dam...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iOS 8: Auf 63 Prozent der iOS-Geräte installiert

Apple iOS 8: Auf 63 Prozent der iOS-Geräte installiert auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Noch immer ist Apple iOS 8 relativ neu verfügbar, in den ersten Tagen der Verfügbarkeit sah es danach aus, als würde sich Apples neuestes Update für das eigene mobile Betriebssystem in Rekordgeschwindigkeit verbreiten. Gerade einmal einen Tag nach dem Release waren schon 46 Prozent der weltweiten iOS-Nutzer mit installiertem iOS 8 unterwegs, drei Wochen später lag der Anteil bei 47 Prozent – die Adaption stagnierte und es dauerte relativ lange, bis iOS 8 den Sprung über die Marke von 50 Prozent der iOS-internen Marktanteile geschafft hat.

Apple iOS 8: Über 63 Prozent der Marktanteile

Als Gründe für die Probleme der Adaption wurden die missglückten Updates auf iOS 8.0.1 sowie iOS 8.0.2 genannt, die diverse Schwierigkeiten mit sich gebracht haben, zum Beispiel, dass kein Zugriff auf das Mobilfunknetz mehr möglich gewesen ist. Mittlerweile ist Apple iOS 8 aber wieder gut in Fahrt und konnte im Vergleich von November zu Dezember dieses Jahres um ein gutes Stück zulegen.

Genauer gesagt ging es im Zeitraum vom 11. November bis zum 8. Dezember 2014 um sieben Prozentpunkte nach oben, sodass iOS 8 nun auf einen iOS-internen Marktanteil von 63 Prozent kommt. Dafür ging es für iOS 7 wieder ein Stück weit nach unten, im Oktober lag der Marktanteil von iOS 7 noch bei 43 Prozent, mittlerweile bei 33 Prozent.

iOS 8.1.2 mit diversen Bugfixes verfügbar

Dass die iOS-Nutzer wieder mehr Vertrauen in die Aktualisierungen bekommen haben, dürfte an den zahlreichen Bugfixes liegen, die mit iOS 8.1, iOS 8.1.1 und nun auch iOS 8.1.2 verfügbar gemacht worden. Seitdem läuft iOS 8 deutlich besser und weniger problembehaftet, weshalb mehr und mehr iOS-Nutzer auf die neueste iOS-Variante zurückgreifen dürften. Wie schaut es bei Euch aus – habt Ihr schon auf iOS 8 umgesattelt oder nutzt Ihr noch eine ältere Version? Und wenn ja, warum? Apple iOS 8: Auf 63 Prozent der iOS Geräte installiert icon wink

Der Beitrag Apple iOS 8: Auf 63 Prozent der iOS-Geräte installiert erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Endgültige Trennung von Google Maps: iCloud.com nun auch mit Apples Kartenmaterial

Bereits im Juli hatte Apple auf der Beta-Version seiner iCloud-Webseite erstmals eigenes Kartenmaterial für die Online-App von "Mein iPhone suchen" eingesetzt und damit das bislang dort genutzte Google Maps abgelöst. Seit vergangener Nacht ist dies nun auch auf der für alle Nutzer zugänglichen Version der iCloud-Webseite der Fall. Damit kappt Apple die letzte verblieben Abhängigkeit zu Google Maps und setzt nun auf allen Geräten und bei allen Diensten auf die eigene Karten-Lösung. Als Datenlieferant gibt man nun auch auf iCloud.com an "Data from TomTom, others" und verlinkt von dort aus auf die komplette Liste.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1LIVE veröffentlicht iPhone-App für den Sektor

Ab sofort verfügt auch der Radio-Sender 1LIVE über eine eigene App für das iPhone.

1LIVE iphone1LIVE, eines unserer meistgehörten Radio-Sender neben “Radio Bochum”, hat heute eine eigene iPhone-App bekommen. 1LIVE (App Store-Link) steht als kostenfreien und 14,3 MB großer Download für das iPhone bereit. Welche Inhalte die App zu bieten hat, klären wir nachfolgend.

Natürlich könnt ihr mit der 1LIVE-App das Webradio starten und habt zudem Zugriff auf 1LIVE Diggi, 1LIVE Plan B und weitere Channels. Durch die angezeigte Playlist könnt ihr alle gespielten Lieder nachverfolgen, auch lässt sich durch die Webcam direkt ein Blick ins Studio werfen.

Ebenfalls abrufbar sind die 1LIVE O-Ton-Charts, Dennis ruft an, Jesus in 1LIVE, Noob und Nerd und weitere Folgen. Wer ein Interview oder ähnliches verpasst hat, kann sich ab sofort die Highlights des Tages in kurzen Mitschnitten anhören, auch habt ihr Zugriff auf das Wetter. Neben der Stauschau und aktuellen Nachrichten, könnt ihr eine Mail ins Studio schreiben oder euch mit der vorhandenen Weck-Funktion von eurem Lieblingsmoderaten oder den 1LIVE-Comedians wecken lassen.

Leider nur Webansicht statt natives Layout

Funktionstechnisch gibt es nicht auszusetzen. Dennoch hätten wir uns gewünscht, dass die Entwickler eine optimierte und native iPhone-App programmieren. Hier hat man nämlich nur die Webinhalte mobil aufgehübscht und verfügbar gemacht. Das geht auf jeden Fall besser, dennoch ist der Zugriff per 1LIVE-App komfortabler als das Surfen auf der mobilen Webseite.

1LIVE ist ein kostenloser Download für den Sektor. Wer sich nur auf das Radiohören konzentrieren möchte, sollte sich Alternativen wie Radio.app oder “Einfach nur Radio” ansehen.

Der Artikel 1LIVE veröffentlicht iPhone-App für den Sektor erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 8.1.2

Apple hat in der Nacht auf heute iOS 8.1.2 zum Download freigegeben. Das Update beinhaltet Fehlerkorrekturen und behebt einen Fehler mit den Klingeltönen.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-Spiel des Jahres “Threes!” reduziert

iPhone-Spiel des Jahres “Threes!” reduziert

Nachdem seit gestern mit Leo’s Fortune (AppStore) bereits der Zweitplatzierte reduziert ist, gibt es nun auch das iPhone-Spiel des Jahres 2014 Threes! (AppStore) günstiger. Statt 2,69€ kostet die Universal-App im Moment nur 1,79€ – macht immerhin eine Ersparnis von rund 33%.

Wer bisher Threes! (AppStore) noch nicht in seiner iOS-Spielesammlung aufgenommen hat und Freude an spaßigen, aber auch kniffligen Puzzle und Zahlen-Spielereien hat, der sollte unserer Meinung nach unbedingt zuschlagen. Das Spiel von Sirvo ist vollkommen zurecht von Apple als iPhone-Spiel des Jahres ausgezeichnet worden und kommt im AppStore auf herausragende 4,5 Sterne.
Threes! iPhone iPadThrees! iOS
Vorgestellt haben wir euch das Spiel in diesem Artikel. Prinzipiell dreht sich alles im Spiel um die Zahl “3”. Auf einem kleinen Spielfeld voller Zahlen geht es darum, durch Verschieben gleiche Zahlen (ausgenommen “1” und “2”) zusammenzuführen, damit sich diese vervielfachen – bis das Spielfeld irgendwann wegen Überfüllung geschlossen wird. Unserer Meinung nach ein absoluter Pflicht-Download für alle Knobelfreunde mit hohem Suchtpotential.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 auf 63 Prozent aller iOS-Geräte installiert

Ein paar Tage sind vergangen und wir nutzen die Chance, um abermals auf die Verbreitung von iOS 8 zu blicken. Immer mal wieder riskieren wir den Blick und informieren über den Marktanteil von iOS 8. Das jüngste mobile Betriebssystem aus dem Hause Apple verbreitet sich gut, liegt allerdings ein wenig hinter der iOS 7 Verteilung aus dem letzten Jahr zurück.

ios8_63_proz

Zurück zu iOS 8. Ende November hat iOS 8 die 60 Prozent Hürde geknackt und seitdem konnte das System ein paar weitere Prozentpunkte hinzugewinnen. Apple informiert im Apple Dev Center über die Verbreitung und dort heißt es, dass iOS 8 mittlerweile auf 63 Prozent aller iOS-Geräte installiert ist. Damit liegt iOS 8 mittlerweile deutlich vor iOS 7. Auf das System aus dem Vorjahr entfallen 33 Prozent. Auf jedem dritten iOS-Gerät läuft somit noch iOS 7. Auf alle anderen Versionen entfallen 4 Prozent.

iOS 8 hat einen holprigen Start hingelegt. Seit der Freigabe von iOS 8.0 hat Apple bereits verschiedene Updates mit Fehlerbehebungen freigegeben. Erst gestern erschien iOS 8.1.2. Mit diesem Update wurde unter anderem ein Klingelton-Bug behoben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.1.2 löst das Rätsel der verschwundenen Klingeltöne

iOS 8.1.2 löst das Rätsel der verschwundenen Klingeltöne

Mit einem weiteren Update für iOS 8 behebt Apple ein Problem, das zur Löschung im iTunes Store gekaufter Klingeltöne führen konnte. Um sie wiederzuerhalten, muss der Nutzer einen Ausflug ins Internet unternehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Threes! Das Spiel des Jahres zum Sonderpreis

icon26Bereits im Februar von einem „Spiel des Jahres“ zu reden wäre kühn, deswegen bekam der iOS-Hit Threes! von uns zunächst nur das Prädikat „Bestes Spiel des laufenden Jahres“ mit auf den Weg. Inzwischen hat Apple das kniffligen Schiebespiel wie wir wissen auch offiziell aufs Treppchen gehievt. Anlässlich dieser ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud.com neu mit Apple Karten statt Google Maps

Die Web-Implementierung der Apple Maps schreitet voran. Ab sofort gibt es nun eine Web-Variante des Apple-Dienstes.

Was Google mit Google Maps schon länger bietet, hat Apple jetzt live geschaltet: Für “Mein iPhone suchen” auf iCloud.com greift Apple jetzt auf eigenes Kartenmaterial zu. Beweis: Der kleine Apfel unten links (siehe Pfeil).

Apple Maps iCloud

Zuvor gab es die hauseigenen Maps bei “Mein iPhone suchen” nur als Beta und der Zugriff lief über Google Maps. Wer sein iDevice jetzt ortet, findet das Gerät auf Apples Karten wieder. Bis zu dem Tag, an dem die Apple Maps, genau wie Google Maps, im Web verfügbar sind, dürfte nicht mehr allzuviel Zeit vergehen. Richtet Euch mal aufs Frühjahr 2015 ein. (Foto: J. Kahn/9to5Mac)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google Play Nutzer werden für In-App-Käufe Minderjährige entschädigt

Google Play Store -Geschenkkarte

Google hat mit der US-Handelskammer FTC schon im September eine Einigung im Fall von unerlaubt gebuchten In-App-Käufen durch Minderjährige getroffen. Nun wurden Nutzer des Google Play Store informiert, dass sie bis zum 2. Dezember 2015 Zeit haben, Forderungen zu stellen. Wie zuvor schon Amazon und Apple, so muss nun auch Google seinen Nutzern einen Teil des Geldes für In-App-Käufe in Android-Apps im Google Play Store zurückerstatten. Nutzer wurden darüber informiert, dass sie über den Google Play Store bis einschließlich 2. Dezember 2015 diejenigen In-App-Käufe markieren können, bei denen ihre minderjährigen Kinder unerlaubt aktiv geworden sind. Die US-Handelskammer hatte Google dazu (...). Weiterlesen!

The post Google Play Nutzer werden für In-App-Käufe Minderjährige entschädigt appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Kanäle und aktualisierte YouTube-App auf dem Apple TV

Während die Apple-Gemeinde weiter auf eine neue Generation des Apple TV wartet (von einem Fernseher reden wir ja schon gar nicht mehr), hat Apple dem aktuellen Modell immerhin ein paar neue Kanäle spendiert. So finden sich im Hauptmenü inzwischen Einträge für das Videoportal Dailymotion und den Kanal der Ultimate Fighting Championship (UFC). Zudem wurde die vorhandene YouTube-App aktualisiert. Letztere ist nun besser auf das Look-and-Feel auf anderen Plattformen angepasst und zeigt nun auch hin und wieder (zumindest in den USA) Werbeeinblendungen. Dailymotion stammt aus Frankreich, liefert aber hierzulande auch deutschsprachige Inhalte. Der Kanal der Kampfsportvereinigung UFC setzt für den Vollzugriff ein kostenpflichtiges Abo voraus und liefert anschließend Videomitschnitte der hauseigenen Veranstaltungen.

Abschließend noch ein kleiner Hinweis. Bereits seit einiger Zeit lassen sich Kanäle im Hauptmenü des Apple TV ausblenden. Wem es dort also inzwischen zu voll ist und unter den Kanälen viele sind, die man selber nicht benötigt, kann man auf diese Weise für ein bisschen mehr Ordnung sorgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iCloud-Webseite: Apple ersetzt Google Maps durch eigene Karten

karten-iconApple setzt im Webinterface von iCloud.com jetzt auf das eigene Kartenangebot. Neuerdings werden im Bereich „Mein iPhone suchen“ dort die hauseigenen Karten anstelle von Google Maps angezeigt. Die Änderung kommt nicht überraschend. Bereits seit Juli sind die Apple-Karten auf dem iCloud-Testportal beta.iCloud.com aktiv, nun wurde diese Umstellung für ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

10. Türchen: Alles aus einer Hand

Was versteckt sich heute in unserem Adventskalender? Es sind vielfältige Produkte aus der Tizi-Welt von Equinux,

Tizi Beat Bag

Der in München ansässige Zubehör- und Software-Hersteller Equinux hat mit seiner Tizi-Produktreihe ein breites Zubehör-Portfolio für iPhone und iPad auf den Markt gebracht. Ladegeräte, TV-Empfänger, Akkus, Handschuhe, Kabel, Lautsprecher – die Auswahl ist wirklich riesig.

Mein persönlicher Favorit ist der Tizi Flachmann, der seit etwas mehr als einem Jahr auf dem Markt erhältlich ist. Der Akku verfügt zwar nur über eine Kapazität von 4.000 mAh und kostet deutlich mehr als die Konkurrenz, ist dafür aber richtig flach und passt in jede Hosentasche. Zudem setzt der Hersteller auf eine hochwertige Außenhülle aus Aluminium. In der Tizi-Welt gibt es allerdings noch viel mehr zu entdecken.

Der Preis: Ein Tizi-Produktpaket bestehend aus Tizi Beat Bag, Tizi Tankstelle und Tizi Turbolader Mega im Gesamtwert von über 100 Euro.

Die Gewinnspielfrage des Tages: Wie heißt das neueste Produkte der Tizi-Produktfamilie?

Die Teilnahme: Wer die richtige Antwort gefunden hat, schreibt sie in den Betreff einer E-Mail an contest [at] appgefahren.de – Einsendeschluss ist um Mitternacht. Pro Person ist nur eine Teilnahme erlaubt, Apple nicht als Sponsor tätig und der Rechtsweg ausgeschlossen. Der Gewinner wird im nächsten Türchen bekannt gegeben.

Der Gewinner von gestern: Über eine UmovE-Actionkamera von Ultrasports und einen Jochen Schweizer Gutschein darf sich Hause H. freuen. Die richtige Lösung lautete 5,92 Zentimeter.

Der Artikel 10. Türchen: Alles aus einer Hand erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mexiko Reiseführer – mit Erweiterter Realität, Offline Stadtplan und Metroplan – Stadtführer für Touristen

REISE LEICHT!!! Mit dem Etips Reiseführern haben Sie einen kompletten Reiseführer in Ihrem iPhone, iPod Touch oder iPad.

Dieser Reiseführer wurde entworfen, um ihn offline zu verwenden. Man braucht keine Verbindung zum Internet, es gibt keine Zusatzkosten in der Telefonrechnung!!

AUGMENTED REALITY, anders als mit anderen Reiseführern ist man im Stande, die Stadt mit dem besten iPhone Werkzeug – dem AR – zu erforschen. Mit einem klick auf die AR Taste, ergibt sich eine 360 ° Ansicht auf dem Bildschirm, mit der man erkennt wo man ist. Man kann dementsprechend nach oben und unten scrollen, um die nächste Sehenwürdigkeit zu finden.

Wegen vielen Anfragen gibt es jetzt auch den integrierten GPS. Damit kann man sich nicht mehr verlaufen und man sieht wo man sich befindet.

Es ist ein sehr praktischer Reiseführer, da er entworfen wurde, um vorgegebene Tagestouren zu unternehmen. Es gibt 4 verschiedene Reiserouten, die abhängig von der Stadt und der Reisedauer sind. Man erhält auch Tipps und Ratschläge, wie man sich am besten in der Stadt vorbewegt, anreist, wo man gut einzukaufen kann, wo sich das Nachtleben abspielt, welche die populärsten Plätze sind, Sicherheitstipps usw.

Der Reiseführer basiert auf die Empfehlungen von unseren Kunden. Anderes als andere Reiseführer können wir versichern, dass wir bereits alle Orte in den Städten besucht haben und wir unsere Kenntnisse an Sie weitergeben.

BESONDERHEITEN

- UNGLAUBLICH AUGMENTED REALITY – AR
- 100-%-OFF-LINE REISEFÜHRER
- OFF-LINE U-BAHNSYSTEM KARTEN
- ZOOMABLE 100% OFF-LINE KARTE: Mexiko City, Cuernavaca und Puebla
- BILDER GALERIE
- LOKALE AUDIO
- GPS
- INTERAKTIVE ORTE DIE VON INTERESSE SIND im Reiseführer sieht man die Bushaltestellen, Restaurants, Bars, Hotels, Krankenhäusern, Museen, Theatern, und vieles anderes
- VORGEGEBENE TAGESTOUREN
- BUDGET UNTERSTÜTZENDE HOTEL & RESTAURANT INFORMATIONEN
- WO, WAS, & WIE MAN EINKAUFEN KANN
- NACHTLEBEN
- STÄDTETIPPS
- SICHERHEITSTIPPS
- iPhone, iPod Touch & iPad Kompatibilität

[

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Verbreitung steigt auf 63%

iOS 8 - Funktionen am iPhone 5s

Apple hat seine Verbreitungsstatistik für iOS angepasst. Mittlerweile sind 63% aller iOS-Nutzer mit der neuen Version 8.0 unterwegs, weitere 33% mit iOS 7. Auf seiner Entwickler-Info-Seite hat Apple die Statistik zur Verbreitung von iOS aktualisiert. Demzufolge sind bis zum 8. Dezember 63% der App-Store-Nutzer mit iOS 8 oder neuer unterwegs gewesen. Weitere 33% der Nutzer mit iOS 7 oder neuer und nur 4% der Nutzer mit Versionen, die älter sind als iOS 7. Noch Mitte Juli war iOS 7 auf 90 Prozent der Geräte installiert. Androids jüngste Version 5.0 alias Lollipop ist indes bislang lediglich auf 0,1% der Smartphones und (...). Weiterlesen!

The post iOS 8: Verbreitung steigt auf 63% appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off Path Finder

Path Finder: “Say ‘adios’ to Finder and take command of how your Mac manages files with a multitude of features, like putting your Finder windows into tabs and grouping files by criteria, to increase productivity. A recognized top choice for Finder replacements, Path Finder is hailed for its fast speed, temporary file-holding station, brand new file-syncing feature, its ability to allow you to merge many folders into one, and much much more.” Purchase for $19.99 (normally $40) right here at Mac App Deals Exclusives. OFFER EXPIRES December 25th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple hat ein Problem mit der iCloud.

iCloud Login

Drüben bei Google Plus bin ich auf einen spannenden Erfahrungbericht gestossenNorbert Rittel hat einen Selbstversuch gemacht. Er hat beim iCloud Login zehnmal sein Passwort falsch eingegeben. Was passiert? Der Account wird gesperrt! Selbst mit dem richtigenPasswort erhält man keinen Zugang mehr zur iCloud. Der Benutzer wird gebeten über iforgot.apple.com ein neues Passwort zu lösen. Aber nicht einfach so. Wer aus Sicherheitsgründen die zweistufen Bestätigung aktiviert hat, muss jetzt besonders tapfer oder gut vorbereitet sein.

Als Erstes wird der Wiederherstellungsschlüssel verlangt. Dieser hätte man sich irgendwo ablegen müssen. Wenn nicht, dann ist hier fertig. Wer diesen daheim sicher verwahrt hat und unterwegs ist, muss sich gedulden bis iCloud wieder aktiviert werden kann. Besonders doof, wenn man im Urlaub ist. Mit dem Schlüssel geht es weiter mit der aktivierten zweistufigen Bestätigung und einer Nachricht an ein ausgewähltes, vertrauenswürdiges Geräte oder SMS-Nummer.

Mein Tipp, wenn Ihr euch nicht mehr an den Wiederherstellungsschlüssel erinnern könnte, dann jetzt schnell bei appleid.apple.com einloggen und den Schlüssel neu erstellen.

Vielleicht nicht optimal wie Apple hier den Account absichert. Wer sich dessen aber bewusst ist, kann sich organisieren und darf mit einer hohen Sicherheit rechnen. Für die zweistufige Bestätigung hab ich neben der Mobiltelefon-Nummer auch andere Geräte hinterlegt. Ich kann jeweils auswählen, an welches der registrierten Geräte ich den Code senden möchte. Der Wiederherstellungsschlüssel ist in 1Passwort verschlüsselt hinterlegt. Ich kann also bei Bedarf den Schlüssel herstellen. Unterwegs und über verschiedene Geräte.

Spätestens jetzt weiss jeder, man kann Apple Benutzer das Leben schwer machen in dem man den Account mit einer zehnfachen Eingabe eines falschen Passwort den Account eines Jeden lahm legen kann. Daher ist es ganz besonders wichtig, dass ihr vorbereitet seit!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spätes Update: Snapchat für iPhone 6 (Plus) optimiert

Auch wenn die Vorstellung der neuen iPhones mittlerweile drei Monate zurück liegt – nicht jeder Entwickler hat die Anpassung so schnell vollzogen. Zumindest ein prominenter Nachzügler hat in der Nacht sein Update freigeben können: Snapchat.

Der umstrittene, aber in seinem Konzept durchaus überzeugende Messenger Snapchat hat seine Grafiken in der Nacht an die neue Auflösung und Displaygröße des iPhone 6 und iPhone 6 Plus angepasst. Optisch wirken sie dadurch weitaus weniger verzerrt. Die App ist damit auch nicht mehr so aufgebläht wie zuvor.

Neben den designtechnischen Neuerungen hat es sich der Messenger nicht nehmen lassen, auch funktional nachzubessern. Neu ist etwa die Möglichkeit, die Farbe und Größe der Überschriften zu ändern. Auch lassen sich jetzt mehrere Filter direkt in Snapchat übereinander legen.

Snapchat ermöglicht das Verschicken von Videos und Fotos, die beim Empfänger nach dem Anschauen für nur einen begrenzten Zeitraum verfügbar sind. Anfang des Jahres machte der Dienst vor allem durch einen Datenleck Schlagzeilen. Fast fünf Millionen Telefonnummern wurden dadurch offen gelegt.

Snapchat
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jeff Daniels als John Sculley in Steve Jobs Film?

Der US-Schauspieler Jeff Daniels wird als Kandidat für die Rolle des früheren Apple-Chefs John Sculley in Aaron Sorkins Film über Steve Jobs gehandelt, wie das Magazin “The Wrap” berichtet. Mehrere Stimmen aus der Filmbranche hätten dies bestätigt, wenngleich Daniels noch kein offizielles Angebot bekommen hat. Doch dies soll sich bald ändern.

daniels

Zuvor wurde bekannt, dass Christian Bale nicht mehr mit von der Partie ist und stattdessen Michael Fassbender die Rolle von Steve Jobs spielen soll. Seth Rogen steht bereits als Spieler von Steve Wozniak fest. Natalie Portman, die zuvor ebenfalls mitspielen sollte, ist aus dem Projekt ausgeschieden.

Der Film wird aus drei Szenen bestehen, die jeweils zum Zeitpunkt von drei wichtigen Produkteinführungen durch Steve Jobs spielen. Das filmische Konzept basiert auf der Steve-Jobs-Biografie von Walter Isaacson aus dem Jahr 2011.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8 läuft weiter schleppend, nur auf 63 % aller Geräte

Es geht voran mit iOS 8, aber schleppend: Die Software läuft jetzt auf 63 Prozent aller iOS-Geräte.

Apple hat diese Zahl in der vergangenen Nacht in seinem Entwickler-Portal bekanntgegeben. Stichtag für die Erhebung: der vergangene Montag, 8. Dezember. Am 24. November hatte es zuletzt Zahlen zur Verbreitung von iOS 8 gegeben. Damals lag die Nutzung bei 60 Prozent. Zuwachs innerhalb der letzten rund zwei Wochen: gerade mal 3 Prozent.

iOS 8 Verbreitung 8 12 2014

Unterm Strich nehmen die User iOS 8 deutlich langsamer an als iOS 7 oder iOS 6. Zuviele Bugs – das dürfte der Grund. Auch Version 8.1.2, gestern veröffentlicht, wird nicht für eine schnellere Verbreitung sorgen. Mit dem Update, das bei uns stabil läuft, wurde nur ein Bug bei Klingeltönen behoben.

iOS 7 war weit mehr verbreitet

Nichts also, was iOS-8-Skeptiker jetzt in Scharen dazu bringt, iOS 8 doch zu laden. Noch ein Vergleich: iOS 7 war im gleichen Zeitraum bereits auf 74 Prozent aller Geräte verbreitet. Das sind elf Prozent mehr als die 63 Prozent, die iOS 8 aktuell auf sich vereint.

Eure Meinung zu iOS 8?
Habt Ihr geladen? Was stört Euch, was gefällt Euch?

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ferien-Kalender

Der Schulferien-Kalender für Deutschland mit vielen Funktionen und PDF-Ausgabe und jetzt mit iCloud-Synchronisation/Backup. Neben detailierten Übersichten bietet Ihnen dieser Ferienkalender die Möglichkeit, Ihren eigenen Kalender mit den Ferien, Feriendichte und Feiertagen für Ihr Bundesland als PDF-Datei zu downloaden und per E-Mail zu versenden. Ebenso können persönliche Urlaubszeiten abgespeichert und in der PDF-Datei als markiertes Datum angezeigt werden.

  • Für alle Ferien- und Feiertagstermine gibt es jetzt unbegrenzt automatische Updates. Sobald neue Schulferientermine bekannt sind, startet ein Daten-Update im Hintergrund. Ansonsten läuft die App natürlich auch ohne Internetverbindung.
  • Ferien-Überblick: Grafische Übersicht der Ferien und Feiertage (auf dem stehen zusätzlich die eigenen Urlaubstermine).
  • Ferien-Termine: Übersicht aller Ferientermine in klassischer Tabellenform. Feiertage und Schulferien für Ihr Bundesland können wahlweise später in der PDF-Datei dargestellt werden.
  • Demnächst: Wann sind die nächsten Termine? Alle Ferientermine, Feiertage und persönlichen Termine in chronologischer Reihenfolge sortiert. Eigene Urlaubszeiten können auch hier geändert werden.
  • Meine Termine: Persönliche Urlaubs-Termine und ganztägige Ereignisse können hier eingetragen und mit Farben (zwölf zur Auswahl) versehen werden. Auf Wunsch können diese später in der PDF zusammen mit den Feriendaten dargestellt und per E-Mail versendet werden. Auf dem werden die eigenen Termine zusätzlich auch in der Ansicht “Überblick” angezeigt.
  • Mit PDF-Funktion: Sie können von allen Terminen (Ferien, Feiertage, persönliche Termine) einen PDF-Kalender erstellen und diesen per E-Mail versenden und ausdrucken. Es können die Daten von bis zu zwei Bundesländern dargestellt werden.
  • Ferien-Dichte: Übersicht der Feriendichte in Deutschland. Wieviele Bundesbürger haben jetzt Schulferien bzw. einen arbeitsfreien Tag (Feiertage).
  • iCloud-Synchronisation! (ab iOS 5)
  • Im App-Menü “Einstellungen” können Sie die iCloud-Synchronisation einschalten. Nun werden Ihre Urlaubstermine dieser App auf Ihrem iPhone und automatisch synchronisiert. Wichtig: Auf allen Geräten muss die Funktion iCloud-Sync eingeschaltet sein. Feriendaten in dieser App werden ausschließlich mit iCloud (ab iOS 5) synchonisiert. Daten werden nicht mit iCal synchonisiert.
  • Auf dem iPhone und iPod Touch ist die App für das Hochformat konzipiert worden. Beim passen sich alle Seiten beim Drehen dem Hoch- oder Querformat automatisch an.
Download @
App Store
Entwickler: Schönherr GmbH
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Striiv Fusion Smartwatch & Fitness Tracker for $55

Track Fitness & Sleep Goals, Set Personal Alerts + Free Shipping
Expires December 31, 2014 23:59 PST
Buy now and get 45% off




ACTIVITY TRACKER, MEET SMARTWATCH

Blend a top-notch activity tracker and smartwatch together and you get Striiv's newest and greatest creation yet, the Fusion. Its sleek minimalist design delivers essential personal stats and notifications, while tracking activity and sleep progress, making it an ideal companion all day, and all night.

TOP FEATURES

    Track steps taken, calories burned, distance traveled and active minutes Track sleep quality and duration, plus use its vibrating alarm Text messages, emails, incoming calls, weather notifications, and more Silky smooth touchscreen made of ion-hardened glass for high-level protection for an active lifestyle Elastomer wristband adds durability More functionality and apps to be added for the latest technology Removable touchscreen module to give you real time updates on your fitness and sleep goals A choice of 3 band colors for an extra touch of style

WHAT YOU'LL NEED

Compatible with iOS 7 and above only: iPhone 4S, iPhone 5, iPhone 5S, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad 3rd & 4th Gen, iPad 2+, iPad Air, iPad Mini, iPad Mini Retina, iPod 4th Gen, iPod 5th Gen Android 4.3 and above ONLY: Galaxy S3, S4, and S5 Click here for more information regarding compatibility.

PRODUCT SPECS

    Weight: 16 g; .6 oz Screen size: .91"L x .56"H Circumference of wristband: 21 cm; 8 in Battery Length: Lasts up to 1 week

IN THE BOX

    1 Black Striiv Fusion device 3 color bands to switch out: black, red, and blue (no alternate screen module or alternate clasp) 1 stainless steel clasp 1 charging cradle Quick start guide
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Designs for Mail 50% off today

Designs for Mail

Designs for Mail is an excellent collection of 210 stationery templates for Apple’s Mail. Just choose a template, add your text and photos, and send the exceptional email to your client, workmate, or friend.

The available designs range from the elegant Red Red Wine to the outright kooky Easter Chicken. You will definitely find a template that suits your style, and the selection will be regularly expanded with new stylish designs.

Using Designs for Mail is a cinch: Just download the application and open it to view the templates. Click on a specific design to open it in Apple’s Mail or select all designs and click Save Stationery to access them in Mail’s stationery chooser.



More information

You have less than 0 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Path Finder 7: The Ultimate Mac Finder Replacement for $20

Access & Manage Your Files In A Flash
Expires December 24, 2014 23:59 PST
Buy now and get 49% off

A WORLD-CLASS FILE MANAGER

Tired of wasting valuable time wrestling with Finder on your Mac? Say "adios" to Finder and take command of how your Mac manages files with a multitude of features, like putting your Finder windows into tabs and grouping files by criteria, to increase productivity. A recognized top choice for Finder replacements, Path Finder is hailed for its fast speed, temporary file-holding station, brand new file-syncing feature, its ability to allow you to merge many folders into one, and much much more.

WHY YOU'LL LOVE IT

Manage your files the way you want; Path Finder has a variety of customization options, a simple, easy-to-use interface, and time-saving features like dual-pane browsing, batch re-naming, and the special DropStack feature to move a batch of files in one step.

TOP FEATURES

    Helps you quickly access, modify, move, and copy your files in innovative ways View and manipulate hidden files Collect files with DropStack, and copy or move the collected files in a single step Work with your files side-by-side in a dual pane view File copy queues for moving groups of files to different places fast Tabbed-folder browsing lets you quickly switch between open folders Designed to work with a variety of different workflows and platforms Built around a modular interface with 6 customizable views that show only the information you need when you need it And more

THE PROOF

"... when you need to do some serious file management and organization, it's time to switch to something better. For that, we recommend our favorite file explorers... Path Finder" - LifeHacker's Top 10 Paid Apps, 2nd Place "The first thing that’ll hit you is that Path Finder is fast. Way faster than the Finder on my iMac. Image previews are instant, movies don’t lock it up for tens of seconds like they do the Finder, and regular navigation is quick, too." - Cult of Mac "It’s a file browsing tour de force." - Ars Technica

WHAT YOU'LL NEED

    Mac OS X 10.7 or newer Supported Languages: Chinese, Czech, Dutch, English, Finnish, French, German, Italian, Japanese, Korean, Norwegian, Polish, Portuguese, Russian, Spanish and Swedish

LICENSE DETAILS

    How many computers can you activate software with? - 3 When does license need to be redeemed by? - Anytime Does it include updates? - Includes all updates to Path Finder 7
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BolehVPN Internet Privacy Subscription for $110

2 Yr Subscription: Surf Anonymously, Overcome Censorship, & Protect Your Data
Expires January 09, 2015 23:59 PST
Buy now and get 31% off

FREEDOM THROUGH SECURITY

With the tech world currently in a state of turmoil over data privacy rights, VPNs have become increasingly popular tools used to protect data, overcome government-imposed content sanctions, and hide IP addresses and other personal information from prying eyes. BolehVPN was recently ranked among the top VPN providers on the market, and has been featured in notable publications such as LifeHacker and TorrentFreak. They offer a global network of servers, all of which are encrypted with the extremely secure AES algorithm and store no logs of user activity.

TOP FEATURES

    Overcome Censorship: Get free and unfiltered access to the internet Surf Anonymously: Hide your internet IP address Security: Servers are encrypted with the fast and extremely secure AES algorithm so your information is hidden from hackers or identity thieves Choice: Servers in Canada, France, Germany, Hong Kong, Japan, Luxembourg, Netherlands, Sweden, Switzerland, United Kingdom, and USA.

WHAT YOU'LL NEED

    iOS: Requires OS 6.1 or later. Mac: 10.6 and above recommended. 10.4 and 10.5 may work with certain hacks. Windows: XP and above. Works best with Windows 7 and above. Android: 4.0+

THE PROOF

"BolehVPN is praised for its personal touch. The people working behind the scenes openly work to improve its service by taking feedback and suggestions seriously. You get all the usual features that come with a good VPN service, including anonymous surfing, masked IP addresses and encryption of all your internet traffic." - Lifehacker

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    How many computers can you activate software with? - Unlimited installations, 2-maximum simultaneous connections When does license need to be redeemed by? - 3 months from date of purchase Does it include updates? - Yes, as long as your subscription is active you will receive all software updates
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pirate Bay down: Polizei in Schweden beschlagnahmt Server

The Pirate Bay - Logo

Die Filesharing-Webseite Pirate Bay hat in Schweden erneut Ärger mit dem Gesetz. Nachdem die Webseiten offline gingen, folgten Medienberichte über die Beschlagnahmung von Servern und Computern der Plattform durch die schwedische Polizei. Dienstagmorgen ging das Pirate-Bay-Portal offline, nachdem die schwedische Polizei in Stockholm in einem Serverraum eine Razzia durchgeführt hatte. Grund für die Polizeiaktion waren Vorwürfe, die Plattform würde gegen das Urheberrecht verstoßen. Neben der Filesharing-Plattform war das anhängige Forum Suprbay ebenfalls nicht erreichbar, sowie die Seiten Bayimg und Pastebay. Gegenüber Radio Schweden hat der Staatsanwalt Fredrik Ingblad Auskunft gegeben, dass Polizisten und IT-Forensiker zwischen dem Morgen und Nachmittag die (...). Weiterlesen!

The post Pirate Bay down: Polizei in Schweden beschlagnahmt Server appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple öffnet neues Technologie-Zentrum in Japan

Apple - Think different

Außerhalb Tokios will Apple ein Technologie-Zentrum eröffnen. Damit wird man näher an seinen Zulieferer-Firmen stationiert sein. Dutzende neuer Jobs will Apple in einem Technologie-Zentrum außerhalb Tokios, in Yokohama schaffen. Dies bestätigte Pressesprecher Takashi Takebayashi gegenüber PCWorld auf Nachfrage per E-Mail. Warum Apple am Standort ein Firmengebäude aufzieht, wollte Takebayashi nicht mitteilen. R&D-Gebäude? Allerdings betonte er gegenüber PCWorld, dass es sich nicht um eine Einrichtung für Forschung und Entwicklung handelt. Womöglich sollen vom Standort aus nur die Geschäftsbeziehungen nach Asien intensiviert und ausgebaut werden. Doch damit widerspricht der Apple-Sprecher Aussagen des japanischen Premierministers Shinzo Abe, der gegenüber japanischen Medien verlauten ließ, (...). Weiterlesen!

The post Apple öffnet neues Technologie-Zentrum in Japan appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wireless HDMI

Wireless HDMI

Für das kabellose Fernsehen von Morgen bringt Philips ein WHDMI-System auf den Markt, das HDMI-Signale an einen 25 Meter entfernten Fernseher übertragen kann. Wofür das gut ist? Keine Ahnung, klingt aber spannend. Das System überträgt das 1080p-HDMI-Signal drahtlos und benötigt somit ein Sender- und Empfänger-Kästchen. Das gesamte System soll am September in den Handel kommen. Kostenpunkt: unverkabelte 600 Euro.

Philips

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[10. Dezember] #V164 Mit dem UHOLD das iPad ergonomischer halten

Beitragsbild 10. Törchen mit UHOLDUnserer kleinen Weihnachtsserie geht in die 10. Runde: Jeden Tag ein Produkt als unsere redaktionelle Empfehlung. 24 Tage lang werden wir Euch jeden Tag ein digitalen Adventstörchen zur Verfügung stellen. Fortführen möchten wir den digitalen Adventskalender mit einem Gesundheitsprodukt oder eher doch eines Lifestyle-Produktes? Das dürft ihr gerne nach dem Video selbst beurteilen. Wichtig ist lediglich, dass in unseren Produktionstopf Porzellan als Material verwendet wird, gekoppelt mit “saugschnukk” oder wie heisst Gummi doch gleich? Kautschuk! Danke Leser Nr. 10…;-) Das iPad wird erst zu einem ständigen Wegbegleiter, wenn es bei der Nutzung kaum auffällt. Das kann man beispielsweise mit einem geringen Gewicht realisieren oder geschickte Halterungen entwerfen, die unsere Gelenke schonen und uns trotzdem das iPad stundenlang zur Nutzung gönnen. Das Unternehmen defacto.design hat sich da einer kreativen Schiene bedient und greift zu einem intuitiven Halterkonstrukt. Das UHOLD als iPad-Halter und iPad-Ständer macht absolut Sinn und wird seit kurzem in mehreren Farben angeboten. In unseren Adventskalender stellen wir das weisse und orange UHOLD vor. Mit einem Saugnapf bewaffnet und einigen persönlichen Meinungen zeigen wir Euch die Konstruktion, die Befestigung am iPad und den idealen Winkel zu ergonomisch angepassten Haltung. 

Gebrauchanweisung

  • 1. Rückseite des Tablets mit einem sauberen Tuch und etwas Glasreiniger säubern. 
  • 2. Einen der beiden mitgelieferten transparenten Aufkleber mittig auf der Rückseite des       Tablets aufkleben.
  • 3. Wenn nötig, Luftblasen mit Scheckkarte ausstreichen.
  • 4. Aufkleber und Saugnapf reinigen. Wichtig: beide müssen fettfrei und trocken sein!
  • 5. Saugnapf auf den Aufkleber aufdrücken.

Video zur 164. Episode des UHOLD

Hat Euch dieser Beitrag gefallen, dann empfiehlt ihn über Eure Social Media Kanäle weiter. Die Aktion zu den Adventstörchen läuft logischerweise noch bis zum 24.12.2014. Mehr Infos zu dem heutigen Törchen findet ihr unter iPadBlog.de/UHOLD.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht iOS 8.1.2

Ja, so ist das. Kaum ist man mal einen Abend aus dem Haus, veröffentlicht Apple eine neue iOS-Version. Daher zu später Stunde hier noch schnell der Hinweis, dass inzwischen iOS 8.1.2 zum Download auf allen von iOS 8 unterstützten Geräten bereitsteht. Wirklich spektakuläre Neuerungen sind allerdings nicht enthalten. Vor allem behebt das Update ein Problem, bei dem unter bestimmten Voraussetzungen im iTunes Store gekaufte Klingeltönen vom Gerät entfernt gelöscht wurden. Ist dies bei einem Nutzer bereits der Fall gewesen, kann man die erworbenen Klingeltöne auf einer extra geschalteten Webseite wiederherstellten. Das Update kann wie gewohnt OTA (Over-the-Air) oder bei angeschlossenem Gerät über iTunes geladen werden. (mit Dank an alle Tippgeber!)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Christmas Countdown – 10. Tag

Am zehnten Tag der Adventsspiele gibt mal etwas ganz anderes, denn Ihr habt uns auf eine Idee gebracht für ein neues Spiel. Am Ende des Beitrages findet ihr eine zufällige Auswahl an Buchstaben, aus diesen Buchstaben bildet Ihr beliebige Wörter, es dürfen gerne auch witzige erfundene Wörter sein. Mindestens 7 Wörter sollten es sein, denn unter […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Advent, Advent: Hinter dem zehnten Türchen sind die Geschenke für die lieben Kleinen!

Xmas

Nach so vielen Preisen für unsere schon mehr oder weniger ausgewachsenen Leserinnen und Leser, dürfen nun aber auch die Kleinen mal nicht fehlen. Wie das funktioniert, erfahrt ihr im zehnten Türchen!

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼