Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

Apple @ eBay oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.378 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Finanzen
3.
Produktivität
4.
Musik
5.
Produktivität
6.
Spiele
7.
Musik
8.
Sonstiges
9.
Spiele
10.
Fotografie

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Soziale Netze
3.
Spiele
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Finanzen
7.
Sonstiges
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Sonstiges

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Navigation
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Soziale Netze

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Spiele
3.
Spiele
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Finanzen
8.
Unterhaltung
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Familie & Kinder
8.
Thriller
9.
Liebesgeschichten
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Familie & Kinder
7.
Liebesgeschichten
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Max Giesinger
7.
The Weeknd
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
Disturbed

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Various Artists
8.
Andreas Gabalier
9.
Genetikk
10.
Various Artists

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Andreas Gruber
5.
Simon Beckett
6.
Judy Astley
7.
Marc-Uwe Kling
8.
Nele Neuhaus
9.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
10.
Marc-Uwe Kling
Stand: 23:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

93 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

7. Dezember 2014

Jimmy Iovine: Wie er Apple zum Kauf von Beats überzeugt hat

Jimmy Iovine, der in diesem Jahr seinen 61. Geburtstag feierte, ist Zeit seines Lebens mit dem Musik-Business verbunden. Er hat mehrere Alben bekannter Bands produziert, hat Ende der 80er-Jahre das Plattenlabel Interscope Records mitbegründet und im Jahr 2006 gemeinsam mit Dr. Dre die Kopfhörermarke Beats Electronics ins Leben gerufen. Nun wurde Iovine vom GQ-Magazin zum „Man of the Year“ ernannt. In einem Interview mit dem...

Jimmy Iovine: Wie er Apple zum Kauf von Beats überzeugt hat
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die 90er melden sich zurück: „Tomb Raider II“ im App Store erschienen

Nachdem Square Enix vor einigen Monaten bereits den ersten Teil von „Tomb Raider“ für iOS-Geräte portiert hat, folgt nun mit „Tomb Raider II“ auch die Fortsetzung. Das Abenteuerspiel ist 1997 erschienen, Titelheldin Lara Croft ist darin auf den Spuren des Dolchs von Xian. Die Archäologin verschlägt es bei der Suche an Orte wie die Große Mauer, Tibet und Venedig. Der T-Rex darf natürlich auch nicht...

Die 90er melden sich zurück: „Tomb Raider II“ im App Store erschienen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Erste Version von Firefox für iOS auf Github veröffentlicht

Nachdem letztes Jahr scheinbar alle Pläne verworfen worden sind eine iOS-Version des freien Browsers Firefox zu veröffentlichen, nimmt dieser Plan jetzt wieder gestalt hat. Auf dem Quelltext-Hoster Github wurde ein offizielles Repository mit dem, in Großteilen in Swift geschriebenen, Programmcode für eine mobile Firefox...

Erste Version von Firefox für iOS auf Github veröffentlicht
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 – Change

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dim: Helligkeit vom iDevice noch dunkler als standardmäßig möglich stellen

Das Display von iOS Geräten kann man relativ dunkel stellen, manchmal möchte man es aber noch dunkler haben, für den optimalen Lesekomfort in der Nacht.

Nun gibt es mit “Dim” einen neuen, kostenlosen Tweak, der die Helligkeitsgrenze von iPhone und Co. nochmal um einiges nach unten setzt. Damit kann man auf jeden Fall die perfekte Helligkeitsstufe für sich einstellen, denn die unterste Helligkeitsstufe ist fast schon so dunkel, dass man kaum sieht, ob das Gerät noch an ist, im Hellen ist dies sogar gar nicht mehr zu unterscheiden.

Dim

Aber man muss es ja nicht übertreiben und wer sein Display nur ein paar Prozent dunkler haben möchte findet mit dem kostenlosen Tweak die perfekte Lösung dafür. Zudem ist Dim mit dem ebenfalls kostenlosen und sogar für den Mac erhältlichen Tweak f.lux kompatibel, der nicht die Helligkeit des Displays ändert, sondern die Farben etwas angenehmer für die Nacht macht. Aktivieren könnt ihr den Tweak in den Einstellungen, durch beliebige Activator Gesten oder durch ein Flipswitchtoggle. Viel Spaß damit!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Campus 2: Drohne zeigt Stand der Bauarbeiten

Apple Campus 2: Drohne zeigt Stand der Bauarbeiten auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Vor wenigen Tagen haben wir darüber berichtet, dass der Apple Campus 2 mit zwei interessanten Eigenschaften aufwarten wird: einem Auditorium sowie einem Fitnessstudio. Im Auditorium wird Apple in der Lage sein, komplette Events wie beispielsweise Keynotes abzuhalten, das Fitnessstudio soll den Apple-Mitarbeitern die Möglichkeit geben, eine Alternative zur Arbeit zu finden, um zu entspannen und sich auszupowern. Die Kosten für das Auditorium sollen bei 161 Millionen US-Dollar liegen, das Fitnessstudio ist mit 74 Millionen US-Dollar veranschlagt worden – ein aktueller Blick auf den Apple Campus 2 lässt aber noch keines der Gebäude erkennen.

Apple Campus 2: Der Stand der Bauarbeiten

Das ist wenig überraschend, immerhin haben die Bauarbeiten erst in diesem Jahr begonnen, mit dem Ziel, den gesamten Campus bis Mitte 2016 fertiggestellt zu haben. Seit geraumer Zeit nutzt man bei “9to5mac” die Hilfe einer Drohne, um Luftaufnahmen des Apple Campus 2 vorzunehmen, die zeigen, wie die Fortschritte des Baus Monat für Monat sichtbar werden.

Auch im Dezember gibt es wieder neue Bilder und ein passendes Video, das zeigt, wie sich der Bau des sogenannten Spaceship Campus langsam entwickeln. Im Vergleich zum November sind die Unterschiede nicht groß, dennoch lässt sich hier und da erkennen, wo bereits ein Stück weitergekommen wurde.

Der Spaceship Campus im neuen Video

In den kommenden Monaten werden die Unterschiede natürlich immer sichtbarer, da Apple Fundamente und Kellergeschosse sowie unterirdische Rohrleitungen bereits fertiggestellt hat. Somit werden in den nächsten Wochen Wände hochgezogen und weitere sichtbare Arbeiten vorgenommen, die das Projekt weiter vorantreiben – wenn alles glatt läuft, wird sich der Apple Campus 2 in gut eineinhalb Jahren in seiner vollen Pracht zeigen. Zum Abschluss das Video zum aktuellen Stand:

[Bild via Cupertino.org (CC BY-SA 3.0)]

Der Beitrag Apple Campus 2: Drohne zeigt Stand der Bauarbeiten erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dakele Big Cola 3: Nächster iPhone 6-Klon im Anmarsch

Dakele Big Cola

Zu Beginn der vergangenen Woche haben wir darüber berichtet, dass der chinesische Smartphone-Hersteller Digione behauptet, Apple habe das iPhone 6-Design von ihm geklaut. Apple hat darauf aber kaum reagiert, dennoch will das Unternehmen notfalls vor Gericht ziehen. Digione kann dies nun gleich beim nächsten Smartphone-Hersteller machen, denn es gibt wieder einen, der ein Handy auf Markt bringt, das dem iPhone 6 (Plus) zum Verwechseln ähnlich sieht. Der iPhone 6-Klon hört auf den Namen “Dakele Big Cola 3″ und stammt – wenig überraschend – aus China.

Von den technischen Daten her, kann das Smartphone durchaus überzeugen. Es verfügt über ein 5-Zoll-Display, ist nur 7,25 mm “dick”, die Auflösung beträgt 1920 x 1080 Pixel (441 ppi), der Arbeitsspeicher ist 3 GB groß und unter der Haube werkelt ein 64-Bit-fähiger MediaTek MT6752, dessen acht Kerne jeweils mit 1,7 GHz getaktet sind. Die hintere und die vordere Kamera sollen jeweils über 8 MP verfügen. Interessant ist, dass das Display von Saphirglas geschützt werden soll. Etwas, das Apple wahrscheinlich auch gerne gemacht hätte. Der Preis soll bei umgerechnet 243 US-Dollar liegen. Es ist natürlich fraglich, ob das Dakele Big Cola 3 jemals außerhalb von China erhältlich sein wird. Dort könnte es aber auf jeden Fall ein Erfolg werden.

Dakele Big Cola 3

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

150 Euro Rabatt auf MacBook Pro und iMac, 100 Euro Rabatt auf MacBook Air mit MacTrade Gutschein (Studentenrabatt zusätzlich)

Kurz bevor die aktuelle 150 Euro Sofort-Rabatt Aktion von MacTrade ausläuft, möchten wir euch noch einmal kurz auf diese hinweisen. Steht bei euch der Kauf eines iMac, MacBook Pro mit Retina Display, MacBook Air oder Mac Pro an, dann haben wir kurz vor Weihnachten gute Nachrichten an. Der Online Händler MacTrade hält derzeit eine Gutschein-Aktion bereit, bei der ihr bares Geld sparen könnt. Dabei spielt es keine Rolle ob es ein Retina MacBook Pro, MacBook Air, ein iMac, ein iMac mit Retina Display oder ein Mac pro sein soll. Sparen könnt ihr bei allen Modellen und das nicht zu knapp. Von daher können wir euch nur empfehlen bei MacTrade vorbei zu blicken. Vielleicht wollt ihr euch zu Weihnachten ja selbst beschenken oder jemand anderem eine Freude bereiten.

mactrade_150_macbook_pro

Ihr spart mit dem MacTrade Gutschein stolze 150 Euro beim Kauf eines Retina iMac, MacBook Pro mit Retina Display, Mac Pro, 27“ iMac und 21,5“ iMac (Ausnahme 1,4GHz Modell). Immerhin noch sehr gute 100 Euro Sofort-Rabatt erhaltet ihr beim Kauf eines MacBook Air sowie beim 21,5“ iMac mit 1,4GHz. Viel schneller könnt ihr beim Kauf eines Macs kein Geld sparen.

MacTrade Gutschein

Im MacTrade Store hälte der Online-Händler einen MacTrade Gutschein bereit, der direkt eingelöst werden kann. Ihr erhaltet 150 Euro bzw. 100 Euro Sofort-Rabatt der unmittelbar vom Rechnungsbetrag abgezogen wird. So könnt ihr beim Kauf eines MacBook Pro, MacBook Air etc. Geld sparen. Wir möchten noch anmerken, dass die Preise im MacTrade Online Store sogar leicht unter dem Niveau im Apple Store liegen, so dass der Gesamt-Rabatt im Vergleich zum Apple Online Store noch etwas höher ausfällt.

Preisbeispiele: Soviel spart ihr

Gerne haben wir für euch auch noch ein paas Preisbeispiele. Los geht es mit dem Retina MacBook Pro. Das 13“ Retina MacBook Pro mit 2,6GHz Dual-Core Intel Core i5, 8GB Ram, 128GB SSD, Intel Iris Graphics, HDMI, Thunderbolt 2, USB 3.0, FaceTime HD Kamera und vielem mehr kostet inkl. MacTrade Gutschein nur 1139 Euro (Apple Online Store: 1299 Euro).

Blicken wir noch auf das 15“ Retina MacBook Pro mit 2,2GHz Quad-Core Intel Core i7, 16GB Arbeitsspeicher, 256GB SSD, Intel Iris Pro, FaceTime HD Kamera, USB 3.0, Thunderbolt 2 und vielem mehr. Hier werden inkl. MacTrade Gutschein nur 1839 Euro (Apple Online Store: 1999 Euro).

mactrade241014-1

Für den 27“ Retina iMac mit 3,5GHz Quad-Core Intel Core i5 (Turbo-Boost bis zu 3,9GHz), 8GB Arbeitsspeicher, 1TB Fusion-Drive, AMD Radeon R9 M290X mit 2GB Videospeicher, USB 3.0, Thunderbolt 2, FaceTime HD Kamera und vieles mehr zahlt ihr inkl. 150 MacTrade Gutschein nur 2449 Euro (Apple Online Store: 2599 Euro).

Zum guten Schluss noch ein Blick auf das MacBook Air und die dortige Ersparnis. Für das neue 11“ MacBook Air mit 1,4GHz Dual-Core Intel Core i5 Prozessor (Turbo Boost bis zu 2,7GHz), 4GB Ram, Intel HD Graphics 5000, 128GB SSD, FaceTime HD Kamera, Thunderbolt, USB 3.0 und mehr zahlt ihr bei MacTrade inkl. 100 Euro Sofort-Rabatt nur 789 Euro. (Apple Online Store: 899 Euro).

So könnt ihr den MacTrade Gutschein einlösen

  • Ihr besucht den MacTrade Online Store und legt den Mac eurer Wahl in den Warenkorb
  • Ihr benutzt den Gutscheincode „AKTION-100EURO-OFF“ (MacBook Air und 21,5“ iMac 1,4GHz)
  • Ihr benutzt den Gutscheincode „AKTION-150EURO-OFF“ (Retina iMac, MacBook Pro, Mac Pro, 27“ iMac und übrigen 21,5“ iMac)
  • Das Eingabefeld für den Code findet ihr im Warenkorb in der unteren Bildhälfte
  • Das Mactrade System rabattiert Ihren Einkauf dann direkt mit 100 bzw. 150 Euro

Randnotizen

Bitte denkt daran, das dieser MacTrade Gutschein nur mit qualifizierten Macs einlösbar ist. Qualifizierte Macs sind die folgenden Produkte: MacBook Air, MacBook Pro, iMac und Mac Pro. Alle anderen Artikel (Mac mini, Apple TV, iPad, iPod, iPhone oder ähnliches) sind NICHT mit dem Gutschein kombinierbar! Nichtsdestotrotz gibt es zusätzlich Studentenrabatt.

„Stay Hungry, Stay Foolish“ T-Shirt geschenkt

Kunden, die sich für den Kauf eines Macs bei MacTrade entscheiden, erhalten noch ein kleines Geschenk hinzu. Es gibt nicht nur den Rabatt auf den Mac, sondern auch ein kostenloses „Stay Hungry, stay Foolish“ T-Shirt. Dieses findet ihr unter dem Warenkorb und könnt es eurer Bestellung einfach kostenlos hinzufügen.

Update: Studentenrabatt

Über die bis zu 150 Euro Sofort-Rabatt kann man wirklich nicht meckern.. Aufgrund eurer Nachfragen, möchten wir gerne noch mal auf das Thema Apple Studentenrabatt bei MacTrade eingehen. Positive Nachrichten. Studenten sparen doppelt. Mit dem Studentenrabatt, den MacTrade gewährt, werden die Preise  sogar noch einmal attraktiver. Ihr könnt den 150 Euro Sofort Rabatt genau so wie den 100 Euro MacTrade Gutschein mit dem Apple Studentenrabatt von MacTrade kombinieren. Somit zahlen Studenten, wenn sie z.B. den Retina iMac über MacTrade kaufen, für das Gerät nur 2309,55 Euro. Für das 13″ Retina MacBook Pro werden nur 1074,55 Euro fällig. Schneller könnt ihr kein Geld sparen.

Hier geht es zur MacTrade Rabatt-Aktion

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Hin und Her bei der Zulassung von iOS-Widgets sorgt für Verwirrung

Entwickler haben mit den strengen und teilweise nicht gänzlich transparenten Bedingungen für die Zulassung von Programmen in den App Store ganz gut leben gelernt. Worauf man sich jedoch kaum einstellen kann: Wenn Apple die Bedingungen innerhalb kurzer Zeit mehrmals ändert. Ein solches Hin und Her gibt es derzeit bei den mit iOS 8 eingeführten Widgets in der Benachrichtigungszentrale. Bereits mehrere Apps mussten wegen ihrer Widgets nach der Zulassung wieder aus dem App Store entfernt oder...

Apples Hin und Her bei der Zulassung von iOS-Widgets sorgt für Verwirrung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twelve South BookBook Rutledge: Der Klassiker neu definiert

Mit meinem allerersten iPad 2 habe ich lange Zeit das Twelve South BookBook verwendet. Mit dem BookBook Rutledge gibt es seit einiger Zeit eine überarbeitete Version der Lederhülle.

BookBook Rutledge 2

Mit der BookBook-Serie, die auch bereits schon für ältere Geräte wie dem iPhone 4/4S oder den iPad 2/3/4-Versionen herausgegeben wurden, hat der amerikanische Zubehör-Hersteller einen Volltreffer gelandet. Das Besondere der BookBook-Hüllen: Sie sind dank ihres Vintage-Lederstils kaum von einem alten Buch zu unterscheiden und könnten so unter anderem ganz unauffällig in ein Bücherregal geschoben werden.

Neben der klassischen Variante des BookBooks für das iPad Air und iPad Air 2 in schwarz oder zwei schlichten Brauntönen hat Twelve South nun auch eine ganz neue Version des Ledercases im Angebot, das BookBook Rutledge. Die Besonderheit dieser Tasche liegt dabei im Design des verwendeten Leders, das in einer Art orange-rot-braunem Verlauf, den Gitarrenspieler gerne als “Sunburst” bezeichnen, vorliegt.

BookBook Rutledge verfügt im Inneren über das gewohnte Design

BookBook Rutledge 4A propos vorliegen: Auch wir konnten dank eines Testexemplars das BookBook Rutledge seit einiger Zeit genauer unter die Lupe nehmen. Laut Twelve South ist das Cover sowohl mit dem iPad Air als auch dem etwas dünneren iPad Air 2 kompatibel. Aufgrund der leicht verschobenen Kameralinse allerdings wird diese beim iPad Air 2 leicht vom schwarzen Leder-Inlay verdeckt, kann aber bei Bedarf mit einem einfachen Cutter-Messer etwas weiter ausgeschnitten werden. Von Twelve South ist zu hören, dass keine separate Version des BookBook Rutledge für die aktuellste und dünnste iPad-Version geplant ist.

Wie schon bei den Vorgängermodellen des BookBook Rutledge wird auch in diesem Fall das iPad Air in eine Art schwarzen, flexiblen Lederrahmen eingeschoben und mit einer Lasche, die unter das iPad gelegt wird, fixiert. Da der Rahmen nur an einer Seite mit der eigentlichen BookBook Rutledge-Hülle verbunden ist, lässt sich das iPad herausklappen und auf diese Weise in eine Art Prisma verwandeln, um es zum Filme schauen aufzustellen. Eine separat aufstellbare Lasche erlaubt zudem die Nutzung des BookBook Rutledge in geringem Winkel, beispielsweise zum Text schreiben.

Passform wirkt sehr eng bemessen

BookBook Rutledge 3Schaut man sich die gesamte Konstruktion an, fällt auf, dass Twelve South sehr darauf geachtet hat, alle Bedienelemente zugänglich zu machen. Äußerlich sorgt zudem ein rundum laufender Reißverschluss für zusätzliche Sicherheit, um das iPad sicher im Inneren zu halten und vor Schmutz und Schäden zu bewahren. Was sich allerdings beim Verschließen des Reißverschlusses bemerkbar macht: Die Maße des BookBook Rutledge scheinen relativ knapp bemessen zu sein, selbst bei einem eingelegten und etwas dünneren iPad Air 2. Bei meinen Versuchen ließ sich der Reißverschluss nicht ganz einfach schließen, es wirkt alles etwas eng und hakte beim Zuziehen.

Diese Tatsache kann neben der knapp bemessenen Ausmaße außerdem an der sehr steifen Ausführung des BookBook Rutledge liegen. Obwohl die Lederoberfläche auf Vorder- und Rückseite hochwertig und dank eines dünnen eingeprägten Goldrands stilvoll wirkt, hat man eher das Gefühl, Deckel und die Rückseite wären aus starker Pappe mit einem hauchdünnen Lederüberzug hergestellt worden. Diese Steifheit führt dann auch dazu, dass sich die beiden Seiten an den Ecken jeweils etwas nach oben zu biegen zu scheinen, was das Schließen des Reißverschlusses zudem nicht vereinfacht.

Verarbeitung und Kaufpreis wie gewohnt hochwertig

Nichts desto trotz lässt die generelle Verarbeitung des BookBook Rutledge weiterhin keine Wünsche offen: Der Sunburst-Effekt des Leders lässt sich äußerst schön ansehen, alle Nähte wirken sauber und glatt vernäht, und im Inneren sorgt neben dem weichen Leder-Rahmen auch kuschelig-anschmiegsamer Mikrofaser-Stoff für ein optimal geschütztes iPad Air/Air 2. Eine Sache hat mir besonders gut gefallen: Um das Control Center und die Mitteilungszentrale problemlos von unten bzw. oben ins Bild wischen zu können, ist der umschließende Lederrahmen an der entsprechenden Stelle leicht eingekerbt, um die Wischgeste zu erleichtern.

Wie immer gilt aber auch beim BookBook Rutledge für das iPad Air und iPad Air 2: Die Preise von Twelve South siedeln sich nicht gerade im niedrigen Segment an. Für unser vorgestelltes Modell wird ein Preis von 79,95 Euro inklusive Prime-Option bei Amazon fällig. Die gleiche Designvariante kann auch für verschiedene MacBook-Varianten bestellt werden, schlägt dann aber gleich mit etwa 99 Euro je nach Modell zu Buche. In Anbetracht der kleinen Kritikpunkte hinsichtlich der engen Passform und des steifen Deckels würde ich persönlich allerdings nur bei absoluter Überzeugung des Sunburst-Designs zu diesem Modell greifen, und ansonsten auf die Standard-BookBook-Variante von Twelve South für das iPad Air und Air 2 verweisen. Auch wir hatten diese bereits in einem Test samt Produktvideo genauer vorgestellt, wo sie meinen Kollegen Fabian überzeugen konnte.

Der Artikel Twelve South BookBook Rutledge: Der Klassiker neu definiert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft startet Public Beta von Sway

Microsoft startete vor wenigen Tagen die öffentliche Beta-Phase von Sway. Teilnehmen kann jeder der eine von den großzügig verteilten Einladungen erhalten hat. Auf sway.com kann man eine solche anfordern. Das Programm soll das Erstellen von Präsentationen intuitiver und dynamischer gestalten als man bisher aus Power Point oder Keynote gewohnt ist. Sway soll für alle großen Plattformen und im Web als App zur Verfügung stehen. Werdet ihr...

Microsoft startet Public Beta von Sway
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 für 0 Euro bei Simyo

Simyo hat ein neues Angebot aufgelegt, bei dem ihr das iPhone 6 für 0 Euro Einmalzahlung erhaltet. Solltet ihr derzeit über die Anschaffung eines neuen iPhone 6 nachdenken, so werft einen Blick bei Simyo vorbei. In unseren Augen handelt es sich um einen attraktiven Deal.

simyo071214

Apple hat das iPhone 6 erst im September dieses Jahres vorgestellt. Es verfügt über 4,7“ Retina HD Display mit 134 x 750 Pixel, A8 64 Bit Prozessor, M8 Motion Coprozessor, Touch ID Fingerabdrucksensor, 8MP Kamera, FaceTime HD Frontkamera, WiFi, LTE, Lightning und vieles mehr.

Simyo kombiniert das iPhone 6 mit Vertrag mit der Simyo All On Flat. Diese bietet euch eine Telefon- und SMS-Flat sowie eine Internet-Flat (1GB Highspeed-Volumen mit bis zu 42MBit/s, LTE). Für die All On Flat werden 24,90 Euro fällig. Beim iPhone könnt ihr euch entscheiden, ob ihr das iPhone 6 mit einer Einmalzahlung von 360 Euro kauft oder ohne Anzahlung 24 Monate jeweils 15,00 Euro pro Monat bezahlt.

Ihr habt die Qual der Wahl, ob es ein iPhone 6 16GB in spacegrau, silber oder gold sein soll. Als Lieferzeit gibt Simyo 3 bis 6 Tage an.

Hier geht es zum iPhone 6 für 0 Euro bei Simyo

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Allnet-Flat Aktion bei otelo: 5 Euro monatlich sparen und 10 Prozent Online-Vorteil auf viele Tarife

Bei otelo könnt ihr aktuell von einer sehr interessanten Aktion profitieren und bares Geld bei der Auswahl der verschiedenen Allnet-Flatrates sparen. So zahlt ihr nicht nur 5 Euro pro Monat weniger, sondern bekommt zudem einen zusätzlichen Online-Vorteil, sodass ihr nochmals 10 Prozent sparen könnt.

otelo

Die otelo Aktion gilt für die drei Allnet-Flat Tarife M, L und XL. Hier telefoniert ihr unbegrenzt in sämtliche deutsche Netze und bekommt eine Highspeed-Internet-Flat mit bis zu 21,6 MBit/s und je nach Tarif ausreichend Datenvolumen. Im Vergleich zu den normalen Preisen zahlt ihr bei der aktuellen Aktion von otelo jedoch viel weniger Geld. Vor allem bei der Berechnung der Ersparnis über die übliche Vertragslaufzeit von 24 Monaten zahlt schon einmal 120 Euro weniger. Werft also einfach einen Blick auf die Aktionsseite von otelo und schaut euch hier die verschiedenen Tarifangebote an. Beachtet aber bitte, dass nur die Allnet-Flat Tarife M, L und XL zu günstigeren Preisen erhältlich sind.

Zur Allnet-Flat Aktion von otelo

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Review: Digster Music Deals

Logo

Günstige Musikschnäppchen bekommt man oft nur mit, wenn es zu spät ist und das gewünschte Liedgut wieder im Preis angehoben wurde. Mit Digster Music Deals passiert euch das nicht mehr so schnell.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fantastic Library: Medien-Bibliothek heute im Gratis-Angebot

Am 2. Advent wird Fantastic Library erstmals nach Jahren kostenlos angeboten.

Fantastic Library

Die seit Ende September 2012 verfügbare Applikation Fantastic Library (App Store-Link) wird heute zum ersten Mal kostenlos zum Download angeboten. Bisher haben die Entwickler einen Preis zwischen 89 Cent und 1,79 Euro aufgerufen, für kurze Zeit könnt ihr die Universal-App kostenlos auf iPhone und iPad installieren. Dafür benötigt ihr 13,4 MB freien Speicherplatz und lediglich iOS 6 oder neuer.

Mit Fantastic Library kann man all seine Medien digitalisieren und verwalten. Es gilt also, die eigene Mediensammlung erst einmal zu erfassen: Dies geschieht auf bequemste Art und Weise über einen integrierten Barcode-Scanner. Der Scanner arbeitet sehr präzise und schnell und erkennt wirklich (fast) alle erdenklichen Medien – klasse.

Die abgelegten und erfassten Werke können in einer Detailansicht oder in einem Coverflow-Modus angesehen werden, sowie mit Attributen wie “Favoriten” oder “Gesehen/Gelesen/Gespielt” versehen werden. Ebenfalls anlegen lässt sich eine Liste mit ausgeliehenen oder verliehenen Titeln – so sollte man einen wirklich guten Überblick über die eigene Sammlung bekommen. Blickt man trotzdem einmal nicht mehr durch, sorgt eine integrierte Suche dabei, bestimmte Medien wieder zu finden.

Einfache scannen und digitalisieren

Eine Synchronisation der hinterlegten Medien kann erfolgen, allerdings nicht über die iCloud, sondern über einen eigenen verschlüsselten Server, für dessen Nutzung ein Account erforderlich ist. Der Abgleich funktioniert über diesen Service schnell und problemlos.

Mit vielen Optionen zur Katalogisierung, Attributen und Verleih-Listen, sowie einer guten Barcode-Erkennung und übersichtlichen Ansicht wird diese App auf jeden Fall zu einer echten Empfehlung. Denn trotz des hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses verzichtet Fantastic Library auf jegliche Werbung oder In-App-Käufe. Also: Nicht lange überlegen – laden!

Der Artikel Fantastic Library: Medien-Bibliothek heute im Gratis-Angebot erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenrückblick KW49

In der KW 49 veröffentlichte News: iSzene Adventsgewinnspiel 2014 Christmas Countdown – 1. Tag Christmas Countdown – 2. Tag Christmas Countdown – 3. Tag Christmas Countdown – 4. Tag Firefox bald auch für die Apple Geräte Lieferzeiten der neuesten Apple Geräte deutlich verbessert Bald keine Displayschäden mehr durch Stürze? Christmas Countdown – 5. Tag Apple […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 7.12.14

Produktivität

Revisions for Dropbox Revisions for Dropbox
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

AntiSleep AntiSleep
Preis: Kostenlos

Fotografie

FunSketch FunSketch
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

Nito Nito
Preis: Kostenlos

Wirtschaft

Touch Forms Touch Forms
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

VirtualHome 8: Touch ID Sensor als Homebutton nutzen und mehr

Den Tweak “VirtualHome” gab es bereits unter iOS 7, inzwischen wurde er nicht nur für iOS 8 optimiert, sondern sogar mit neuen Features ausgestattet.

VirtualHome 8

VirtualHome macht genau das, was man sich unter diesem Namen auch vorstellt, er bringt einen virtuellen Homebutton für iDevices mit Touch ID Sensor. Durch den Tweak müsst ihr den Homebutton nämlich nicht mehr “reindrücken”, wie man es gewohnt ist, sondern einfach den Finger auflegen. Damit seid ihr mindestens so schnell, wie wenn man den Homebutton drückt aber müsst weniger Kraft aufwenden und habt fast keine Abnutzung der Taste mehr. Um die virtuelle Hometaste zu aktivieren muss euer Finger nicht unbedingt eingespeichert sein, denn der Tweak reagiert einfach auf Berührung und überprüft nicht, ob ein eingespeicherter Fingerabdruck aufgelegt wurde.

VirtualHome 8 I

Es ist aber nicht nur möglich den einfach Tap zum Verlassen von Apps mit Virtual Home 8 auszuführen, sondern auch ein Double Tap, ein kurzes Halten und ein Tap und kurzes Halten. Für jede dieser Gesten lässt sich eine beliebige Geste konfigurieren. Standardmäßig aktiviert der Double Tap das Reachability Feature, das kurze Halten öffnet das Multitasking und ein Tap mit kurzem Halten sperrt das Gerät. Damit muss man den physikalischen Homebutton eigentlich nur noch nutzen um Siri und die Bedienungshilfen-Optionen zu öffnen. Nach kurzer Zeit gewöhnt man sich an den Tweak und möchte nicht mehr darauf verzichten.

VirtualHome 8 II

Weitere Features des Tweaks sind die Vibration beim Berühren des Touch ID Sensor, wofür sich auch die Intensität einstellen lässt und das “Quick Unlock” Feature, damit könnt ihr euer iDevice auch entsperren ohne den Homebutton zu drücken, was allerdings etwas am Akku zieht. Darum lässt sich dafür auch ein Zeitintervall einstellen, wie lange nach dem Sperren des Geräts diese Funktion möglich sein soll. Außerdem lässt sich VirtualHome 8 auch in einzelnen Apps deaktivieren und es gibt einen Schalter für Control Center Tweaks, um den Tweak mit einem Tap schnell zu (de-) aktivieren. Der Tweak kostet 1,49 Dollar und kann von uns nur empfohlen werden!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom informiert über LTE-Roaming im Winterurlaub

So langsam aber sicher starten wir in die Winterurlaubszeit. Viele Familien nutzen die bevorstehenden Weihnachtsferien, um in den Schnee zu fahren. Aber auch die ersten drei Monate eines jeden Jahres eignen sich bestens zum Wintersport.

telekom_winterurlaub_lte

Telekom LTE im Ausland nutzen

Ob beim Ski fahren in den französischen Alpen oder Snowboarden in den kanadischen Rocky Mountains, man fragt sich, wie gut man als Mobilfunkkunde im Ausland aufgestellt ist. Was muss ich beachten? Wie schnell kann ich im Ausland surfen und was kostet es mich, in der Heimat anzurufen. Telekom Kunden mit einem LTE-fähigen Mobilfunkvertrag und einem LTE-fähigen Smartphone oder Tablet profitieren auch im Wintersport ohne Zusatzkosten zum gebuchten Auslandspaket von den Vorteilen des schnellen LTE-Netzes und surfen mit bis zu 150 MBit/s im Download und bis zu 10 MBit/s im Upload. Beim iPhone 6 mit Vertrag in den neuen MagentaMobil Tarifen klappt das natürlich.

LTE-Roaming ist in folgenden 22 Ländern bereits möglich

Belgien, China, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hongkong, Italien, Kanada, Luxemburg, Malaysia, Monaco, Niederlande, Norwegen, Polen, Rumänien, Russische Föderation, San Marino, Saudi-Arabien, Schweden, Schweiz, Spanien, die USA und Vatikanstaat.

Es gibt mehrere Möglichkeit. Zum mobilen Surfen eignet sich in unseren Augen am gesten der Travel & Surf Weekpass. Für 14,95 Euro könnt ihr 7 Tage lang surfen. In der Roaming-Ländergruppe 1 (nahezu ganz Europa) erhaltet ihr 150 MB Highspeed-Volumen, anschließend wird gedrosselt. In der Ländergruppe 2 (u.a. USA) wird die Internetverbindung automatisch nach 150 MB beendet. Soll es nur ein Kurzurlaub werden, so könnt ihr den DayPass M mit 50 MB Highspeed-Volumen pro Tag buchen.

Möchtet ihr euren Tarif im EU-Ausland genau so nutzen, wie in Deutschland, dann könnt ihr die All Inclusive Option wählen. Für 19,95 Euro (ohne Laufzeit) nutzt ihr eure fürs Inland gebucht Telefon-, SMS- und Datenflat auch im Ausland. Für Geschäftseisende, die regelmäßig im Ausland sind, gibt es auch die All Inclusive Option mit einer Laufzeit von 12 Monaten. Dann kostet die Option nur 5 Euro pro Monat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Im Test: Sennheiser Momentum In-Ear

Sennheisers Momentum-Familie hat Zuwachs bekommen. Die Rede ist von den neuen Momentum In-Ear, welche die beliebte Kopfhörer- bzw. Headset-Serie um ein Ohrhörermodell erweitern. Da uns der Momentum Over-Ear bereits schwer begeistern konnte, haben wir es uns nicht nehmen lassen auch den "kleinen Bruder" zu testen.

Bereits nach dem Auspacken sticht das edle Design der In-Ears ins Auge. Sie heben sich damit klar von der Masse der Billig-Plastikstöpsel ab. Sennheiser-typisch ist die Verarbeitung exzellent und bietet keinen Anlass zur Kritik. Dies gilt auch für die Kabelfernbedienung. Selbst im Inneren der kleinen Momentum steckt Qualität. Die Klangtunnel sind nämlich aus robustem Edelstahl gefertigt. Auf ihnen sitzen die Silikonpolster, welche in vier verschiedenen Größen mitgeliefert werden. Für jeden Ohrentyp sollten also passende Polster beiliegen. Der richtige Sitz ist auch wichtig, denn nur so wird der Hörkanal vor störenden Außengeräuschen abgeschirmt. Besonders gut hat uns aber das kinderleichte Einsetzen und Herausnehmen der Ohrhörer gefallen, was wohl auch auf die leicht abgewinkelte Form zurückzuführen ist.

Vom geringen Gewicht der Momentum In-Ear profitiert vor allem der Tragekomfort. Man kann sie stundenlang tragen, ohne dass die Ohren anfangen zu schmerzen. Das sieht bei Apples EarPods anders aus. Auch kommen letztere nicht im Entferntesten ans Klangniveau der Sennheiser-Ohrhörer heran. Wer es laut mag, kommt ebenfalls nicht zu kurz. Voll aufgedreht können die kleinen Momentum richtig Krach machen!

Auffällig ist, dass Sennheiser bei der Entwicklung der Momentum In-Ear vor allem auf deren Langlebigkeit großen Wert gelegt hat. Der Traditionshersteller greift gleich mehrfach in die Technik-Trickkiste um Kabelbruch und Wackelkontakt zu vermeiden. An den Hörern selbst sitzt eine unauffällige Zugentlastung, welche die Folgen von versehentlichem Reißen am Kabel abmildert. Des Weiteren wird durch eine ungewöhnlich flache Kabelform verhindert, dass sich die Hörstrippen verheddern. Für den sicheren Transport liefert Sennheiser ein hübsches Etui mit. Die darin befindliche Aufwickelhilfe braucht man aber eigentlich nicht und kann sie daher getrost zu Hause lassen.

Fazit

Wer ein gut klingendes iPhone-Headset mit Kabelfernbedienung und Mikro sucht, kann mit dem Momentum In-Ear nichts falsch machen. Mit der freiwilligen zweijährigen Herstellergarantie unterstreicht Sennheiser den eigenen Qualitätsanspruch, der sich letztlich aber auch im Preis von 99 Euro niederschlägt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Tool-Tipp: ClipGrab

Clipgrab 2

Videoportale werden immer beliebter und man findet praktisch alles im Netz. Jedoch kann es vorkommen, dass man einen Film, ein Video oder auch die Tonspur eines Musikvideos dauerhaft auf dem PC haben will. Dafür gibt es schon seit einiger Zeit sowohl für OS X als auch für Windows und Linux ein Tool, das aber doch nicht jedem bekannt sein dürfte, nämlich ClipGrab! Es unterstützt übrigens die Videoportale YouTube.com, MyVideo.de, DailyMotion.com, Vimeo.com und MySpass.de. ClipGrab hat lediglich eine Größe von knapp 30 MB und ist nach dem Download mit einem Doppelklick auf die Datei und dem anschließenden Ziehen in den Programme-Ordner installiert.

ClipGrab 2Die Bedienung ist ziemlich einfach: Es gibt drei anwendungstechnisch wichtige Reiter, welche für die „Suche“, die „Downloads“ und die „Einstellungen“ zuständig sind. Beim Vierten kann der Entwickler des Tools unterstützt werden – sicherlich auch wichtig. Anschließend muss/kann nur noch das Format und die Qualität eingestellt werden und der Download kann gestartet werden. Wo die Videos gespeichert werden, sollte vor dem Download bei den Einstellungen angegeben werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mysper: Workout-App verspricht Fitness schon ab 10 Minuten pro Tag

Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit ist die Motivation, morgens in der Kälte joggen zu gehen oder bei Wind und Wetter ins Fitness-Studio zu radeln, nicht gerade groß. Mysper baut auf ein Workout-Konzept von zuhause aus.

Mysper 1 Mysper 2 Mysper 3 Mysper 4

Mysper (App Store-Link) ist als iPhone- und iPod Touch-App grundsätzlich kostenlos aus dem deutschen App Store zu laden, allerdings ist für die dauerhafte und umfassende Nutzung ein kostenpflichtiges Modell vorgesehen worden. Dieses lässt sich per In-App-Kauf beispielsweise für einen Monat zum Preis von 1,79 Euro, oder auch als vergünstigtes Jahrespaket für 8,99 Euro erwerben. Die 22,4 MB große Anwendung erfordert iOS 7.0 oder neuer und ist dank des deutschen Entwicklerteams von tewesol auch in deutscher Sprache lokalisiert worden.

Die Beschreibung von Mysper im App Store klingt vollmundig und vielversprechend, „Personal Training für einen fitten, schönen und gesunden Körper. Mit Mysper und den hochintensiven Workouts wirst du schnell abnehmen und fit werden. Und das bereits ab 10 Minuten Training pro Tag.“ Als Gratis-Nutzer hat man nach Registrierung mit User-Namen und Passwort immerhin noch Zugriff auf zwei Allround-Workouts von 10-15 und 20-30 Minuten Länge.

Trainingskonzept von Mysper: Kurz und äußerst heftig

Das Prinzip von Mysper sieht vor, die in der App vorgegebenen Übungen innerhalb des Workouts so schnell wie möglich zu absolvieren und laut eigenen Aussagen „erst dann eine Pause zu gönnen, wenn dich deine Muskeln nicht mehr tragen“. Mit anderen Worten: Man verausgabt sich binnen kürzester Zeit so heftig, bis gar nichts mehr geht – und erst dann sitzt eine Pause drin. Die App setzt auf das sogenannte High Intensity Interval Training, bei dem die Übungen so wechseln, dass immer verschiedene Muskelgruppen abwechselnd hochintensiv und weniger intensiv belastet werden. Da weitestgehend auf schnellkräftige Bewegungen verzichtet wird und keine Geräte verwendet werden, vermindert sich zudem die Verletzungsgefahr.

Nichts desto trotz gibt es in Mysper einen anfänglichen Fitness-Test sowie dem Level entsprechende Workouts, die nach Angaben auf der Website über „einen einzigartigen, von Sportwissenschaftlern entwickelten Algorithmus, um die Übungen zu kurzen, hochintensiven Workouts zu kombinieren“, generiert werden. Für jedes Workout stehen bestimmte Eigengewicht-Übungen auf dem Plan, die nacheinander mit den entsprechenden Wiederholungen absolviert werden müssen. Kleine Videos und Fotogalerien zeigen die korrekte Ausführung an – einen Sprachcoach während des Workouts oder eine Kontrolle der korrekten Ausführung gibt es in Mysper allerdings nicht.

Challenges und Wettbewerbe mit anderen Nutzern

Absolvierte Workouts bringen dem Nutzer Punkte ein, die dann in einem eigenen Statistik- und Wettbewerbs-Portal nicht nur ausgewertet, sondern auch mit anderen Usern verglichen werden können. Zusätzlich gibt es wöchentliche Challenges zu ganz bestimmten Themen, die den Sportler zu steigenden Leistungen motivieren sollen. In einem eigenen Profil kann jederzeit die aktuelle Punktzahl, die absolvierten Workouts und Trainingsminuten eingesehen werden, zudem erinnern optional Push-Benachrichtigungen über anstehende Workouts. Das sollte auch auf längere Sicht helfen, den Nutzer entsprechend zu motivieren.

Einer der wenigen Kritikpunkte ist die fehlende Aufklärung über den kompletten Umfang der Premium-Mitgliedschaft – als Gratis-Nutzer hat man keinen Zugriff auf die angebotenen Premium-Workouts, und ob die personalisierte Zusammenstellung der Trainings wirklich perfekt auf den eigenen Fitnessstand ausgerichtet ist, vermag man ohne genauere Einblicke – und finanzielle Investitionen – auch leider nicht zu sagen. Zumindest eine Möglichkeit zum Hereinschnuppern wäre eine feine Sache.

Der Artikel Mysper: Workout-App verspricht Fitness schon ab 10 Minuten pro Tag erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Puzzle-Spiel God of Light jetzt gratis laden

Apple bietet derzeit die Spiele-App God of Light als App der Woche kostenlos zum Download an. Es dreht sich hierbei um ein Physik-Puzzle, das eine sehr ansprechende Grafik und zahllose Level bietet.

God of Light

God of Light ist als Universal-App sowohl für das iPhone als auch für das iPad und den iPod touch erhältlich. Im Spiel habt ihr die Aufgabe, das Maskottchen Scheini dabei zu helfen, die Welt vor der Dunkelheit zu retten. Hierzu müsst ihr in dutzenden Levels passende Objekte im Spiel suchen und diese mit Lichtstrahlen reflektieren, um somit die Rätsel lösen zu können.

Insgesamt stehen nach dem neuesten Update von God of Light 125 verschiedene Levels in fünf Welten zur Verfügung, sodass ihr hier ausreichend Aufgaben geboten bekommt, um die Wartezeit auf einen Termin zu überbrücken. God of Light ist 85,5 MB groß und setzt zudem mindestens iOS 6.0 oder neuer voraus.

God of Light jetzt gratis im App Store laden

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

immowelt: Neue Immobilien per App finden

Wer sich nach einem neuen Haus oder einer neuen Wohnung umsieht, muss nicht mehr Annoncen wälzen, heutzutage wird im Internet gesucht. Aber auch hier schlägt die Bequemlichkeit zu, denn anstatt eine Suchmaschine mit den notwendigen Eckdaten zu füttern, kann dies eine App erledigen, z.B. immowelt vom gleichnamigen Portal.

Bei immowelt kann man auf innovative Art und Weise neue Wohnungen suchen. So kann man, muss aber nicht, die App (oder Webseite) wie eine andere Immobiliensuchmaschine verwenden und einfach den Ort eingeben. Oder man ist bereits in der Gegend, in der man möglicherweise wohnen will und lässt die App Häuser oder Wohnungen in der Nähe suchen.

Dabei lässt sich die Suche natürlich einschränken, denn jeder hat seine eigenen Anforderungen. Wie viele Zimmer dürfen es sein, gibt es einen Balkon? Falls nichts dabei ist, kann man nach vorheriger Registrierung in der App oder auf der Webseite auch Suchanfragen speichern. Falls sich die Lage ändert, wird man per Push-Benachrichtigung darüber informiert. Ähnlich verhält sich das mit dem Merkzettel.

Wer sich in einer Gegend mehrere Objekte ausgesucht hat, kann sich diese auf einer Karte anzeigen lassen. Auf diese Weise kann man schnell sehen, wie weit die einzelnen Wohnungen von einander entfernt sind. Dies hilft dabei, Zeit zu sparen, wenn man eine Besichtigungstour machen möchte.

Weitere Informationen zur immowelt-App können hier gefunden werden. Die App ist für alle gängigen Plattformen verfügbar, also iPhone/iPad, Android, Windows Phone, BlackBerry, Windows-App und Kindle Fire. Des Weiteren gibt es auch eine Webseite, die für mobile Endgeräte optimiert ist, sodass keine App benötigt wird. Die üblichen App-Vorteile entfallen dann jedoch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mark Zuckerberg kritisiert Tim Cook

Mark Zuckerberg hat im Interview mit TIME Tim Cooks Kritik an Geschäftsmodellen, die ihren Gewinn aus der Verwertung von Personendaten schöpfen, zurückgewiesen und seinerseits Apples Produkte als zu teuer kritisiert.

Mark Zuckerberg during a Facebook press event to introduce 'Home' a Facebook app suite that integrates with Android in Menlo Park

Anfang der Auseinandersetzung: iCloud-Leaks und Privacy

Cook hatte im September mit Bezug auf Fragen zur Sicherheit und Privatsphäre gesagt, dass die Internetnutzer vor ein paar Jahren angefangen hätten zu begreifen, dass – wenn ein Internet-Angebot kostenlos ist, die Nutzer nicht länger Kunden seien, sondern das verkaufte Produkt selbst. Anlass zu diesem Kommentar waren zielgerichtete Angriffe auf iCloud-Konten US-amerikanischer Berühmtheiten, in deren Folge private Nacktfotos im Internet kursierten.

Mit seinem Kommentar zielte der Apple-Chef vor allem auf den Konkurrenten Google ab, ohne den Konzern ausdrücklich zu nennen. Doch auch der Facebook-Chef Zuckerberg fühlte sich offenbar angesprochen, da sein Unternehmen auf ähnliche Weise Geld verdient.

“Ja, aber…” (ihr seid auch nicht besser)

Zuckerberg reagierte gereizt und machte sich seinerseits über den Apple-Kult lächerlich. Es sei falsch anzunehmen, dass man mit dem Kauf eines Apple-Produkts selbst ein bisschen wie Apple wird, das heißt, man an der Firma und ihrer tollen Philosophie irgendwie teilhat. Wenn Apple seine Kunden hingegen wirklich schätzen würde, so würde der Konzern seine Produkte einfach preiswerter abgeben.

Damit wollte Zuckerberg wohl darauf hinweisen, dass die Kunden Apple ebenso gleichgültig sind wie Facebook – mit dem unerheblichen Unterschied, dass Apple die Finanzkraft der Konsumenten ausbeutet, Facebook hingegen den Wert der persönlichen Daten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachts-Gewinnspiel: CoolerMaster im Lostopf!

Alle Jahre wieder beschenken wir Euch: Jetzt startet Runde 3 im iTopnews-Weihnachts-Gewinnspiel.

Bis ran an den Heiligen Abend (24. Dezember) werden wir immer wieder Verlosungen in unserem täglichen Programm in der App bzw. auf der Website einstreuen.

Weihnachten_2014-Banner

Und was könnt Ihr in der heutigen Runde 3 gewinnen?

Wir haben einen Ständer und eine Dockingstation von CoolerMaster zu vergeben. DUO (Wert 35 Euro) bietet Platz für iPhone und iPad. Ein Teil kann zum Laden und das andere als Ständer verwendet werden.

CoolerMaster Duo Bild

Das Modell REN (Wert: 60 Euro) ist eine flexible Stütze für das iPad. Damit könnt Ihr das Gerät sowohl aufstellen als auch aufhängen.

Hier könnt Ihr die Dockingstation DUO bei Amazon ansehen

Und so sieht die Halterung REN aus

CoolerMaster Ren

Unsere Gewinnfrage:

Welche App haben wir am Sonnabend, 6.12., auf iTopnews zur besten iOS-App der Woche gewählt? Ein genauer Blick in die entsprechende News hilft…

a) Tomb Raider 2
b) Game of Thrones
c) The Witcher
d) Geometry Wars 3

Sendet den richtigen Lösungs-Buchstaben an:

gewinne@iTopnews.de

Einsendeschluss: morgen, Montag (8.12.) um 9 Uhr

Teilnahmebedingungen: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Pro Einsender ist nur eine Mail erlaubt. Apple ist weder Sponsor noch Veranstalter dieses Gewinnspiels.

Die nächste Gewinn-Runde schon in Kürze bei uns! Schaut bis Weihnachten immer wieder rein. Wir verlosen tolle Preise: Gadgets, Codes, iTunes-Karten und mehr. Wann startet Runde 4? Es kann jederzeit passieren…

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Files United – Dokumenten Manager, File Browser, Cloud Zugang

Files United ist der ultimative Dateimanager für Ihr iPhone und iPad. Die App ermöglicht Ihnen den nahtlosen Zugriff auf alle Ihre digitalen Inhalte, egal wo diese gespeichert sind. Elegantes Design sowie die intuitive Bedienung werden Files United zu Ihrem täglichen Begleiter machen.

DIE WICHTIGSTEN FUNKTIONEN

-Zugang zu Dropbox, Drive, Box, SkyDrive und SugarSync
-Mac App für den schnellen Datenaustausch zwischen Mac und iOS-Gerät
-Verbindung mit FTP-Servern, WiFi Connect oder SMB (Windows/Mac/NAS)
-Sehr robuster Dokumenten Viewer und Media Player
-Intuitive Bedienung und speziell für iOS 7 entwickelt

DATEIEN JEDERZEIT GRIFFBEREIT

Genießen Sie Ihre gesamten digitalen Inhalte in nur einer App. Files United gibt Ihnen Zugang zu Ihren Dateien, Bildern, Videos und Musik. Die App verfügt über einen extrem robusten Dokumenten Viewer für PDFs und Microsoft Office Dokumente. Files United Dateimanager unterstützt unter anderem folgende gängige Formate:

-Microsoft Office Dokumente
-PDF Dokumente
-Bilder
-Musik
-Video
-Webseiten
-Zip Dateien

ZUGANG ZU CLOUD-KONTEN

Files United ermöglicht Ihnen den nahtlosen Zugriff auf Ihre Cloud-Konten, wie z.B. Dropbox, Drive, Box.com oder SkyDrive. Die Zeiten in denen Sie sich selbst Dateien mailen oder zwischen verschiedenen Apps wechseln mussten sind vorbei. Die App integriert sich nahtlos mit all Ihren Cloud-Speichern. Natürlich können Sie Dateien auch lokal speichern, falls Sie diese im Offline Modus benötigen. Files United unterstützt folgende Verbindungen:

-Dropbox
-Drive
-Box
-SugarSync
-SkyDrive
-SMB
-FTP Server
-WiFi Connect

DATENAUSTAUSCH MIT IHREM COMPUTER

Files United ist auch als Mac App auf dem Mac App Store erhältlich. Mit der App können blitzschnell jegliche Dateien zwischen iOS-Geräten und Mac per Drag & Drop ausgetauscht werden.
Als Windows Nutzer können Sie via SMB–Protokoll über Ihr iOS-Gerät auf Ihren PC zugreifen. Per WiFi Connect lassen sich Inhalte Ihres iOS-Gerätes einfach über Ihren Windows Explorer managen.
-Mac App auf dem Mac App Store
-Einfacher Transfer von Mac zu iOS
-Zugang zu Windows PC via SMB
-Inhalte auf dem iOS Gerät über WiFi Connect vom PC managen

DOKUMENTEN MANAGER

Files United hat eine sehr intuitive Benutzeroberfläche und wurde speziell für iOS 7 entwickelt. Neben Standard Dokumenten-Management Tätigkeiten wie z.B. der Erstellung neuer Ordner, Kopieren und Verschieben, können Sie Dateien ebenfalls als ZIP verpacken oder drucken. Den Zugang zur App können Sie jederzeit mit einem Passwort sichern. Files United unterstützt folgende Funktionen:

-Erstellung neuer Ordner
-Dateien als Favorit markieren
-Kopieren und verschieben
-Öffnen von Dateien in anderen Apps
-Dokumente drucken
-Zip und Unzip
-Email Versand
-Passwortschutz

ANMERKUNGEN

Files United wurde für iOS 7 optimiert und ist daher nicht für ältere iOS Versionen verfügbar. Die App ist eine universelle App und funktioniert auf dem iPad und dem iPhone.

Die Mac App steht auf dem Mac App Store zum Download bereit. Wir würden uns sehr über Ihr Feedback unter mobile@zuhanden freuen. Weitere Informationen finden Sie unter www.filesunited.com

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Weihnachtsmann Junior - Der Film

Weihnachtsmann Junior - Der Film
Luc Vinciguerra

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 3,99 €

Genre: Sonstiges

Niklas ist acht Jahre alt und lebt in einem Heim in Australien. Als er eines Tages Besuch bekommt und ein Wichtel ihm verkündet, dass er der neue Weihnachtsmann sein wird, ist er begeistert. Für ihn wird alles anders und ein großes Abenteuer beginnt!

© 2011 Universum Film GmbH

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es vier weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gute Radio-App mit 20.000 Sendern gerade kostenlos – Du sparst 2 Euro beim Download

Radio.app IconRadio-Apps gibt es ja tausende im App Store. Früher konnte jeder Sender seine eigene App rausbringen und dann kamen die ganzen Sparten-Apps, die dann nur Country-, Jazz- oder Electronic-Stationen enthielten. Mittlerweile ist es da etwas ruhiger geworden, weil Apple in der Zulassung von Radio-Apps restriktiver vorgeht.

Die gerade von 1,99 Euro auf kostenlos reduzierte Radio.app by RTMS bringt Euch 20.000 Sender, die hier ausnahmsweise mal nicht in Kategorien unterteilt sind, sondern alphabetisch auf der Startseite aufgelistet werden. Wenn man weiß, welche Station man gerne hört (bei mir sind das Sender aus vier Ländern), dann tippt man deren Namen einfach in die Suche und sie werden sofort angezeigt. Dann ein Fingertipp auf das Herzsymbol und schon ist der Sender als Favorit gespeichert und wird künftig über der Liste angezeigt.

Wenn man dann Radio hört, kann man mit einem Fingerstrich von unten nach oben auf dem Display das CD-Cover des jeweiligen Songs anzeigen lassen. Gut: wenn man oben auf Tracks tippt, werden die zuletzt gehörten Titel in einer Liste angezeigt und wenn man will, kann man diese auch direkt bei iTunes kaufen. Die in der Beschreibung erwähnte Verknüpfung zu Spotify habe ich jetzt nicht gefunden.

Insgesamt ist Radio.app eine gute Radio-App für alle, die ihre nationalen und internationalen Lieblingssender kennen und hören möchten. Wer sich inspirieren lassen möchte, ist bei OneTuner Pro für 1,79 Euro besser aufgehoben, weil dort eine umfangreiche Kategorisierung die Suche nach geeigneten Sendern erleichert.

Warum mein englischer Lieblingssender Magic 105,4 London jetzt die ganze Zeit Weihnachtslieder spielt, weiß ich aber auch nicht… Ok, wir haben 2. Advent, aber Last Christmas rauf und runter? tsss. Ok, das ist wohl der Lockruf des Weihnachtsmarktes…

Radio.app by RTMS – Your favorite internet radio läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 8.0, braucht 5,2 MB, ist in deutscher Sprache und kostet normal 1,99 Euro.

20.000 Sender und eine gute Tracklist mit Erkennung der gespielten Songs und Links zu iTunes zeichnen die Radio.app aus.

20.000 Sender und eine gute Tracklist mit Erkennung der gespielten Songs und Links zu iTunes zeichnen die Radio.app aus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Anti-Diskriminierungs-Gesetzesentwurf in Alabama wird nach Tim Cook benannt

Die demokratische Landesabgeordnete Patricia Todd arbeitet an einem neuen Gesetzesentwurf, der im US-Bundesstaat Alabama der Diskriminierung von Landesbediensteten aufgrund ihrer sexuellen Orientierung ein Ende bereiten soll. Eher scherzhaft hat sie angekündigt, den Entwurf nach dem in Alabama geborenen Tim Cook zu benennen. In einer ersten Reaktion zeigte sich Apple von der möglichen Verwendung des Namens jedoch wenig begeistert. Kurze Zeit später ruderte das Unternehmen zurück. Tim Cook fühle...

Anti-Diskriminierungs-Gesetzesentwurf in Alabama wird nach Tim Cook benannt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kabelhalterungen mal anders..

Heute ein kleines Weihnachts-Spezial für mehr Ordnung auf und unter dem Schreibtisch. 10 Kabelhalterungen für die Kabel vom Mac, MacBook, iPhone, iPad und Co.

Quirky Cordies 10 €
Kabelhalterung - ...

Bluelounge CableDrop 11 €

Kabelhalterung - ...

Quirky PowerCurl 13 €

Kabelhalterung - ...

Quirky Cordlets 10 €

Kabelhalterung - ...

Quirky Cordies Executive Organizer 34 €

Kabelhalterung - ...

Cablox Cable Organizer 9 €

Kabelhalterung - ...

Quirky Wrapster 5 €

Kabelhalterung - ...

Quirky Plug Hub 30 €

Kabelhalterung - ...

Quirky Contort 27 €

Kabelhalterung - ...

CableBox Mini 25 €

Kabelhalterung - ...

Zusatz: Wicked Chili KFZ-USB-Adapter 15 €

Kabelhalterung - ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jailbreak – der ewige Lückenfüller

Kommentar: iOS basiert schon immer auf einer geschlossenen Systemstruktur. Geschlossen heißt in dem Fall aber nur, dass das System selbst nicht vom Nutzer angefasst bzw. verändert werden kann. So ist iOS in sich abgeschottet und bietet schon immer den Sicherheitsstandard von Unix. Das schafft klare Vorteile für den Endnutzer und löst doch scheinbar immer noch einen großen Aufschrei aus.

Die Entwicklung an iOS begann 2005 – 2 Jahre vor dem eigentlichen Release. 2007 feierte iOS auf dem ersten iPhone sein Debüt und wer es noch kennt der weiß, dass es iPhone OS 1.0 nur auf der iPhone-Präsentation gab. Die ausgelieferten Geräte liefen bereits mit iPhone OS 1.1 – in welchem alle groben Fehler ausgemerzt wurden. Und außerdem – iPhone OS 1.0 war nur 300MB groß. Das mobile Betriebssystem hieß auch erst ab 2010 iOS, denn zuvor nannte man es schlicht iPhone OS. Das iPad in 2010 machte die Umbenennung nötig, da mehrere Geräte mit dem Betriebsystem ausgestattet wurden und so eine einheitliche Benennung her musste. Seit dem Release reift iOS jährlich weiter und wird stetig ausgebaut. Multitasking war zur iPhone-Classic-Zeit schon gedacht, hardware- und softwareseitig aber noch lange nicht fertig. Diesen Schritt erlebte das mobile OS erst in seiner 4. Auflage. Die 5. Auflage brachte iCloud-Funktionen in das System und ließ das Gerät in manchen Aufgaben fortan nur noch als Ausführungsplattform und nicht mehr als Datenspeicher agieren. Wer heute ein iPhone mit Version 1.1 und ein iPhone 6 mit iOS 8 in die Hand nimmt, der erlebt ein seltsames Gefühl. Nicht nur, dass sich das Design absolut unterscheidet, auch die Funktionalität hebt sich enorm von einander ab. Man erwischt sich somit auf dem iPhone Classic direkt selbst, in dem man Multitaskingoperationen starten will, versucht das ControlCenter hochzuwischen oder ganz schlicht  und einfach versucht eine Zurückwischgeste auszuführen. Und doch ist der Grundstock der beiden iOS-Epochen immer noch der gleiche.

IMG 0739 e1417621237336 564x370 Jailbreak der ewige Lückenfüller

iOS wurde auf dem Grundprinzip von Mac OS entwickelt. Somit war und ist Unix bis heute der Grundbaustein von iOS – daran änderte auch eine Designänderung keinesfalls etwas. Durch den komplexen Aufbau ist es seit jeher nicht möglich, dass der Benutzer auf das Dateisystem oder die Kommandozeile von iOS zugreifen kann. Auch Anwendungen laufen schon immer in einer Sandbox und können nicht auf dem System selbst ausbrechen. Nur mit Zustimmung des Benutzers können Apps aus der Sandbox heraus agieren, um beispielsweise auf die Foto-App des Systems zugreifen zu dürfen. Diese Sicherheitsabfragen von Anwendungen kennt heute jeder iOS-Nutzer. Das Dateisystem von iOS ist dem von OS X sehr ähnlich. Statt HFS+ arbeitet das mobile System mit HFSX und beachtet ebenso die Schreibart von Dateien (Groß- und Kleinschreibung). Beim Start eines iOS-Gerätes werden zwei Partitionen gestartet. Eine davon ist die Systempartition. Darin enthalten ist das Springboard und alle anderen Hintergrunddienste, die für die Ausführung nötig sind. Mit jeder iOS-Version wächst diese Systempartition in ihrer Größe, da die neuen Systemfeatures schlicht auch mehr Platz benötigen. Die maximale Größe ist derzeit aber auf 4GB beschränkt – was für die nächsten Jahre noch ausreichen sollte.

Die zweite Partition beinhaltet den Benutzerordner. In diesem werden alle Einstellungen und Medien abgelegt. So werden im Ordner Applications jegliche Apps gesichert. Der Ordner Library beinhaltet alle Einstellungen die der Nutzer in iOS festgelegt bzw. geändert hat. Media ist der Ordner in dem alle Mediendateien abgelegt und organisiert werden (Fotos, Musik, Videos, Dokumente). Windows entdeckt übrigens den Media-Ordner eines angeschlossenen iOS-Gerätes und kann so auf die Fotos aus dem Unterordner DCIM zugreifen – wie man es von Digitalkameras kennt. Man erkennt also ganz klar wie iOS in sich aufgegliedert ist, um eine gewisse Grundstruktur aufzuweisen und somit zeitgleich ein Hauptmerkmal von iOS an den Tag bringt – die Sicherheit des Systems.

iOS ist schon immer eines der sichersten, mobilen Betriebssysteme auf dem Markt. Dagegen kann man in keiner Weise etwas sagen. Natürlich hat jedes System seine Lücken und ist angreifbar, doch vom Grundaufbau ist das alte iPhone OS immer noch extrem sicher gestaltet. Auch wenn man nicht verschweigen sollte, dass das Installieren von fremden Zertifikaten aus dem Internet mittlerweile stark überdacht werden sollte – da diese Vorgehensweise nicht mehr zeitgemäß und dadurch auch mehr als unsicher und bedenklich wirkt. Und auch sollte man keine SSL-Lücken in iOS vergessen, die lange vorhanden waren und erst viele Monate später erkannt und geschlossen wurden. Doch gerade, dass Nutzer nicht auf den Dateistamm des Betriebssystems zugreifen können macht das System so sicher. Mal ehrlich, was will man auch darin? Und doch gibt es immer noch das große Katz-und-Maus-Spiel zwischen Apple und der Jailbreak-Community. Jede iOS-Version ändert die Spielregeln erneut, die neuen Spielpartien wirken dabei immer langatmiger und doch gewinnt am Ende jemand.

Die Jailbreak-Community sucht nach Lücken im Dateisystem von iOS und versucht das System durch eine Jailbreaksoftware zu knacken. Die Suche nach den Lücken dauert immer länger und die gefunden Exploits werden von der Community teils stiefmütterlich behandelt. So werden diese Lücken teils aufgehoben und erst nach einem größeren Versionssprung von iOS genutzt, um somit eine neue Hauptversionsnummer knacken zu können. Das Ausbrechen des Betriebssystems sprengt die „bösen Ketten“, erlaubt das Modifizieren der Firmware und das Installieren eines alternativen Softwaremarktes. Somit kann das System von seinen Funktionen und auch von seiner Oberfläche her individuell verändert und angepasst werden. Und dies mit teils drastischen Maßnahmen, denn durch die Öffnung des System kann sich quasi alles auf dem Gerät frei bewegen und agieren wie es will. Nutzer beklagen sich bis heute noch über Datenschutzrichtlinien von Facebook, E-Mails die in G-Mail von Google gelesen und analysiert werden oder Gelesen-Haken bei WhatsApp, was alles enorm in die Privatsphäre des Nutzers eingreifen soll. Zeitgleich werden aber ihre gejailbreakten Geräte im Hintergrund von fremden Quellen ausgespäht, leergesaugt oder gar verseucht. Man muss schon konsequent sein, um eine Meinung vertreten zu dürfen. Doch ein Jailbreak rechtfertigt solch eine Datenschutzmeinung absolut nicht. Wer demnach ein insich geschlossenes Gerät mutwillig und mit klarem Verstand öffnet, der darf sich nicht wundern, wenn es in alle Richtung ausbricht.

IMG 0731 e1417621355881 564x314 Jailbreak der ewige Lückenfüller

Es ist wahr – auch ich habe schon einmal ein iOS-Gerät einem Jailbreak unterzogen. Diesen Versuch kann man auf 2009 zurückdatieren und gilt eher als das Anfangskapitel der Jailbreakgeschichten. Das iPhone 3Gs unter iOS 3.1.3 war der damalige Kandidat dafür. Der Ausbruch ging damals relativ einfach, allerdings teils nur unter Windows. Interessant war zu beobachten, wie weit man in das System vordringen kann und so damals von dem Windows-Explorer aus per WLAN auf den Systemordner von iOS zugreifen konnte. Was mir das damals gebracht hat? Um ehrlich zu sein nichts – gar nichts. Doch 2009 war dies alles eher der Anfang vom Anfang und galt ausprobiert zu werden. Heute sehe ich den Jailbreak mehr als kritisch. Was ich mich niemals wagen würde, wäre ein iOS-Gerät ausbrechen zu lassen auf dem ich mit einem Google-Account eingeloggt bin. Denn darin sehe ich eine potenzielle Gefahr für den Account selbst und somit auch für alle Accounts, die mit dem Google-Login arbeiten – ein Abfischen dieser Daten wäre/ist mehr als katastrophal. Doch auch Facebook, Twitter und andere Accounts, welche man zum Login auf weiteren Seiten nutzen kann, sind potentiell gefährdet und können im Ernstfall zum privaten Supergau werden. Die Hintertüren, die durch den Jailbreak geöffnet werden sind extrem bedenklich – denn wieso sollte man einer chinesischen Softwarequelle vertrauen und eine alternative Firmware auf seinem Gerät installieren? Niemand sieht und weiß was da im Hintergrund vollzogen wird, wenn ein Gerät entsperrt wird. Und niemand kennt die Quelle der Firmware.

Dem Jailbreaker selbst kommt es in dem Fall einfach nur auf die Oberflächenanpassung des Systems, Kindergartentweaks und geklauten Apps an. Wo wieder der Widerspruch der Datenschutzmeinung zu erkennen ist. Die Malware Baby-Panda ist ein klares Zeichen dafür, wie Sicherheitshebel außer Kraft gesetzt werden. In dem sich die Maleware auf die SSL-Verschlüsselung setzt, die Apple-ID und das Passwort im Datenstrom sucht und die gefundenen Daten im Klartext über seltsame Umleitungen nach China schickt. Und auch ein chinesischer App-Store, der auf den gejailbreakten Geräte seltsamerweise auftauchte, ist ein Garant dafür, wie skrupellos Anwendungen kopiert und für umme angeboten werden – sauber können solche Apps nicht sein. Man kann sich relativ schnell zurechtreimen, wer am Ende an gehackten iCloud-Konten die Schuld trägt und dadurch eventuell sein iCloud-Fotoordner leergezogen bekommt oder künftig als Spam-Absender zwecksentfremded wird.

Seit iOS 7 sollte iOS den Punkt erreicht haben, an dem man das Gerät individueller Anpassen kann, als es jemals unter iOS möglich war. Und auch iOS 8 macht gerade mit Extensions den nächsten Schritt, wodurch Programme in Programmen ausgeführt werden können und Jailbreaktweaks mehr als unnötig machen. Den Mehrwert eines Jailbreaks sehe ich dadurch einfach schon viele Jahre nicht mehr und sah ich ansich noch nie. Das Argument „Mit diesem Tweak kann ich nun dies und jenes produktiver durchführen.“ kann ich nur belächeln. Auch ich arbeite produktiv mit iPhone/iPad und bin nie an die Grenzen gestoßen, an dem ein Jailbreak nötig wäre. Auch hier ist dies einfach eine Ausrede dafür, dass man ein ausgebrochenes Gerät nutzt, aber gar nicht wirklich weiß, wieso und warum. Der Mehrwert ist dem Nutzer in diesem Moment selbst nicht ersichtlich und wird schöngeredet – wieso auch mit bösen Ketten herumlaufen?! Eine sehr erschreckende Sache, denn Benutzer vertrauen Softwarephantomen im Hintergrund und wissen nicht einmal wieso.

Für mich ist die Jailbreak-Community eine Gruppierung von klugen Köpfen, die alles daran setzen ein Exploit in iOS auszunutzen, um ein iOS-Gerät zu „befreien“. Der gute Punkt daran ist, dass diese Köpfe versuchen, einen Exploit zu finden, damit sie mit ihrem Vorhaben weitermachen können. Eigentlich ist die Arbeit löblich zu betrachten – sofern man deren Ergebnis einfach ignoriert und seinem Gerät keinem Jailbreak unterzieht. Man wartet demnach einfach ab bis die passende Jailbreaksoftware zur iOS-Software vorhanden ist. So schnell die Software unter einem Exploit auszuführen ist, so schnell hat Apple das Exploit im nächsten Punktupdate geschlossen. Von daher betrachte ich die Jailbreak-Community heute nur noch als klassische und ewige Lückenfüller, die durch ihre Arbeit stetig helfen iOS sicherer zu machen – Jahr für Jahr und Versionsnummer für Versionsnummer.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Studie: Apple könnte im ersten Jahr 24 Millionen Apple Watches verkaufen

In wenigen Monaten wird Apple mit der Apple Watch erstmals in den Markt der Wearables vordringen. Vertraut man einer aktuellen Studie der Marktbeobachter von UBS, könnten in den ersten 9–12 Monaten rund 24 Millionen Stück der Smart-Watch verkauft werden. UBS beruft sich dabei auf eine Umfrage unter 4.000 Personen, die in den USA, Großbritannien, Italien und China durchgeführt wurde.

In Europa weniger Smart-Watch-Kunden?
10 Prozent der Befragten haben...

Studie: Apple könnte im ersten Jahr 24 Millionen Apple Watches verkaufen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Radio.app by RTMS – Your favorite internet radio

Höre deinen Lieblingsradiosender von überall. Egal ob im Auto, im Urlaub am Strand oder zuhause. Wähle deine Lieblingssender aus oder finde neue Favoriten aus über 20.000 Radiosendern aus aller Welt.

Dir gefällt ein Song und du willst ihn dir später nochmal anhören? Kein Problem: Radio.app merkt sich deine Tracks, sodass du sie später direkt bei iTunes oder Spotify suchen und hören kannst.

- AirPlay? Aber sicher
- Plattencover? Yep
- Sender? Zwanzigtausend. Tendenz steigend.
- Deutscher Support? Wir sind (fast) immer für dich da

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei ordentliche Apps zur Realisierung von guten Vorsätzen heute kostenlos

Bis Silvester sind es noch 24 Tage, das ist ja eigentlich der Tag der guten Vorsätze. Um an Silvester startklar zu sein und per App Unterstützung bei den guten Vorsätzen zu haben, gibt es heute bereits zwei Premium-Apps für Euch kostenlos.

Habits Pro IconMit der App Habits Pro könnt Ihr Eure Gewohnheiten (Habits), Eure Gesundheit und Eure Ziele organisieren und überprüfen. Hast Du genug geschlafen? Hast Du gefrühstückt?  Hast Du bei Deinen Eltern angerufen? Wie lange hast Du trainiert? Eigentlich kann man hier alles aufzeichnen. Im Job zum Beispiel: Hast Du Deine Mitarbeiter heute gelobt?

Die App bietet dafür frei definierbare Kategorien und erlaubt Dir dadurch, alles einzutragen, was Du überwachen möchtest. Du kannst auch neben Ja und Nein, Uhrzeiten und  Zahlen eintragen. Nach ein paar Tagen oder Wochen erhälst Du eine gute Übersicht, wie gut Du Dich an Deine Vorsätze gehalten hast. Die App bietet auch 250 Icons, die Du einsetzen kannst. Wenn Du es noch etwas persönlicher haben möchtest, kannst Du die Icons auch durch eigene Fotos ersetzen.

Habits Pro kann privat bleiben, dafür gibt es einen Passwortschutz und exportieren kann man die Daten auch.

Einziges Manko: die App ist in englischer Sprache. Aber von den Funktionen her ist sie so einfach aufgebaut, dass es nach einer Grundeinrichtung sehr schnell geht, den täglichen Eintrag vorzunehmen.

Habits Pro läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 7.1. Die App braucht 19,1 MB, ist leider nur in englischer Sprache und kostet normal 4,49 Euro.

Mit Habits Pro kannst Du die Erfüllung guter Vorsätze genauso tracken, wie Dein tägliches Training oder Deine Vorlieben.

Mit Habits Pro kannst Du die Erfüllung guter Vorsätze genauso tracken, wie Dein tägliches Training oder Deine Vorlieben.

Peak_Meetings_HD_IconDie gerade kostenlose App Peak Meetings HD (better, faster meetings) für iPhone und iPad hilft Euch dabei, Meetings schneller und effizienter durchzuführen. Diese Business-App hat bereits viel Lob erhalten, ist in Deutschland aber noch nicht so bekannt, was sicher auch daran liegt, dass sie ausschließlich in englischer Sprache zur Verfügung steht. Wer sich daran nicht stört, bekommt mit Peak Meetings HD ein Werkzeug an die Hand, mit dem man jedes Meeting beschleunigt und auf den Punkt bringt. Ich erinnere mich noch gut daran, wie effizient Meetings waren, wenn daran ein Teilnehmer aus dem Ausland teilnahm und das Meeting in englischer Sprache abgehalten werden musste. Solltet Ihr mal probieren – da fällt viel Gequatsche einfach weg und jeder kommt viel schneller auf den Punkt.

Aber zurück zur App: sie bringt sieben vordefinierte Meetingarten bereits mit: Ideensammlung (Brainstorming), Informationsaustausch und Informationssammlung (Informational), Planung (Planning), Problemlösung (Problem Solving), Wiedervorlage (Review) und Aktualisierung (Update). Damit kann man die meisten Meetings bereits durchführen. Für jede Meeting-Art bringt Peak Meetings bereits eine Art Rahmen mit, an der man sich orientieren kann. Wenn es zum Beispiel um neue Ideen geht, gibt es genau die Felder, die man braucht, um die Ideen zu erfassen und zu bewerten. Man erfasst auch die Teilnehmer, den Ort, die Zeit und vor Allem die Actions, also wer nun was zu tun hat.

Nach dem Meeting schickt man den Teilnehmern das Protokoll, welches bereits mit einem Layout ordentlich aufbereitet ist. Wenn man die App während des Meetings mit den besprochenen Punkten und vereinbarten Maßnahmen gefüttert hat, ist man nun fertig.

Gut: Ein Meeting ist bereits gespeichert, in dem eine Art Einführungsmeeting für die App simuliert wird. So kann man sich schnell mit den Möglichkeiten der App vertraut machen. Was die App leider noch nicht kann, ist die direkte Synchronisierung zwischen iPhone und iPad. Dafür gibt es jetzt aber eine Internetseite, die diese Synchronisierung übernimmt.

Peak Meetings HD läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 4.3 oder neuer. Die englischsprachige App braucht nur 3,4 MB Speicherplatz und kostete im Schnitt bisher 8,99 Euro.

Peak Meetings HD Screenshots

Auch auf dem kleineren iPhone-Display macht Peak Meetings eine gute Figur, weil man das Layout der App hier abgespeckt hat.

….

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

15 Prozent auf alles bei Tchibo: Tolino Shine, 3D-Drucker & mehr reduziert

Noch den ganzen Tag lang gibt es bei Tchibo 15 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment, wenn man den Gutscheincode NIKOLAUS14 eingibt. Damit entfällt die bislang notwendige Anmeldung zum Niveau-Newsletter für die folgenden Elektronik-Deals.

PP3DP UP Mini Tolino Shine Philips DS1600 1 D-Link IP-Kamera

3D-Drucker PP3DP UP! Mini für 425 Euro (Preisvergleich: 649 Euro)
Was vor einigen Monaten noch ein richtig teurer Spaß war, ist mittlerweile auf einem preislich erträglichen Niveau angekommen. Dafür sorgt auch Tchibo, denn dort wurde heute zum ersten Mal ein 3D-Drucker in das Sortiment aufgenommen – der PP3DP UP! Mini. Natürlich bekommt man für diesen Preis kein absolutes Top-Modell der Spitzenklasse, aber das will der PP3DP UP! Mini auch gar nicht sein. Stattdessen bekommt man einen bezahlbaren 3D-Drucker mit einem Fassungsvermögen von zwölf Kubikzentimetern, der sich perfekt für Einsteiger eignet und mit passender Software für Mac und Windows geliefert wird.

eBook-Reader Tolino Shine für 59 Euro (Preisvergleich: 88 Euro)
Der Tolino Shine hat sicher nicht das aktuellste Design, unter anderem hat er etwas dicke Ränder. Dafür kostet er aber auch nur halb so viel wie die aktuelle Generation. Alle wichtigen Funktionen, wie etwa Beleuchtung zum Lesen bei Dunkelheit oder die kostenlose Nutzung von Telekom-Hotspots zum Kaufen von Büchern außerhalb des heimischen WLANs sind allerdings mit an Bord. Der größte Unterschied zu den Kindle-Geräten von Amazon: Man ist nicht auf einen Shop beschränkt und kann alle gängigen eBook-Formate mit und ohne Kopierschutz öffnen. Wer bei der Installation den Shop “MeineBuchhandlung” wählt, bekommt das eBook “Endgame” von James Frey sogar noch kostenlos dazu.

Lautsprecher Philips DS1600 für 76 Euro (Preisvergleich: 85 Euro)
Beim Philips DS1600 ist besonders das Dual-Dock zu erwähnen: Durch einen kleinen Schalter kann man zwischen zwei verschiedenen Dock-Anschlüssen wählen: 30-Pin und Lightning. Damit ist der kleine Lautsprecher nicht nur mit neuen Geräten wie dem iPhone 5 kompatibel, sondern eben auch mit älteren iPhone-Generationen. Durch eine kleinen Rückenlehne können zudem auch iPads eingesteckt werden, wir haben das Dock erfolgreich mit dem iPad mini und dem iPad Air getestet. In Sachen Klang liefert der kleine Lautsprecher ein absolut vernünftiges Ergebnis, hier muss man logischerweise die Größe und das vorgesehene Einsatzgebiet betrachten. Für Schlafzimmer oder Küche ist der Philips DS1600 perfekt geeignet.

IP-Überwachungskamera D-Link DCS-5020L für 85 Euro (Preisvergleich: 95 Euro)
Diese Überwachungskamera integriert einen Haufen Technik, gesteuert wird das ganze entweder über den Computer oder per Smartphone-App. Was die D-Link DCS-5020L besonders macht, ist die Steuerung, mit der man den Kamera-Kopf einfach per App steuern und sich so umschauen kann. Das funktioniert dank der Nachtsichtfunktion mit einer Reichweite von rund fünf Metern sogar im Dunkeln. Ebenfalls mit an Bord: Bewegungsmelder, Geräuscherkennung und ein WLAN-Repeater.

  • Der Gutscheincode NIKOLAUS14 ist noch den ganzen Sonntag aktiv und lässt sich auf fast alle Produkte im Tchibo-Shop einlösen. Ausgenommen sind lediglich Reisen, Mobilfunk, Blumen, Energie, Partner-Aktionen, Mein Privat Kaffee und Kapselsortiment sowie Geschenkkarten.

Der Artikel 15 Prozent auf alles bei Tchibo: Tolino Shine, 3D-Drucker & mehr reduziert erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachten steht vor der Tür, aber das passende Geschenk noch nicht! – Geschenkideen

Auch dieses Jahr kommt das “Weihnachtsfest” so unerwartet und überraschend. Gefühlt 80% der Bekanntschaft wussten nichts davon ;-). Dann jetzt noch schnell ein Geschenk finden, am besten...

[[ Das ist nur ein Auszug. Besuchen Sie meine Webseite, um Links, weitere Inhalte und mehr zu erhalten! ]]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple will 500 Franchise-Stores in Indien eröffnen

Um im vom Konkurrenten Samsung dominierten Markt in Indien weitere Anteile gewinnen zu können, setzt Apple auf das Franchise-System und möchte somit 500 weitere Verkaufsstellen eröffnen, damit den Kunden die Möglichkeit geboten wird, auf das Sortiment des Herstellers zugreifen zu können.

indien

Laut einem Medienbericht der Times of India sollen auf diesem Weg auch Regionen in Indien erschlossen werden, in denen die Menschen noch keine Apple-Produkte kaufen können, da keine Verkaufseinrichtungen existieren. Aktuell führen Manager von Apple Gespräche mit passenden Händlern, die das Konzept umsetzen und iPhones und Co. anbieten möchten.

500.000 verkaufte iPhones in diesem Jahr

Apple konnte bereits eine halbe Million Smartphones in Indien verkaufen. Doch laut Schätzungen von Marktforschern kann dieser Wert massiv gesteigert werden, sobald entsprechenden Verkaufsstellen für die Menschen zur Verfügung stehen. Die Nachfrage der Inder nach dem Apple iPhone ist angeblich sehr groß und vor allem die älteren Modelle könnten noch sehr gut zu günstigeren Preisen angeboten werden.

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps für (RED) endet heute: Apple startet Spendenaktion für AIDS-Hilfe

Mit der heute gestarteten Kampagne “Apps für (RED)” wird Apple in Kooperation der Entwickler Geld an die AIDS-Stiftung spenden.

Apps fuer RED

Update am 7. Dezember: Heute habt ihr die letzte Chance, Apps für den guten Zweck zu kaufen. Alle Infos und Download-Links findet ihr in diesem Artikel.

Am 1. Dezember ist Welt-AIDS-Tag. Schon jetzt hat sich der App Store rot gefärbt. Apple hat die Kampagne “Apps für (RED)” ins Leben gerufen und spendet generierte Einnahmen der neuen RED-Inhalte in einigen Apps, in Zusammenarbeit der Entwickler, an die AIDS-Hilfe.

Insgesamt hat Apple 25 Entwickler gewinnen können, die zusätzliche und exklusive RED-Inhalte in ihren Apps oder Spielen anbieten. Wenn Nutzer eines dieser (RED)-Produkte erwirbt, wird der Erlös zu 100 Prozent gespendet – die Aktion läuft bis zum 7. Dezember 2014.

Des Weiteren wird es am 28. November spezielle iTunes-Karte in der Ausführung (RED) geben – vermutlich aber nur in den USA. Zudem wird Apple einen Anteil aller getätigte Einkäufe am Welt-AIDS-Tag der Stiftung zu Gute kommen lassen.

Tim Cook kündigte die Kampagne mit folgenden Worten an: “Apple ist ein stolzer Förderer von (RED), da wir davon überzeugt sind, dass das Geschenk des Lebens das wichtigste Geschenk ist, welches man machen kann. Acht Jahre lang haben unsere Kunden den Kampf gegen AIDS in Afrika durch die Finanzierung lebensrettender Behandlungen unterstützt, die eine äußerst positive Auswirkung haben. Dieses Jahr starten wir unseren bisher größten Spendenaktions-Vorstoß mit Beteiligung der Apple Retail Stores und Apple Online Stores, und außerdem stellen einige der klügsten Köpfe im App Store ihre Talente in den Dienst der Bemühungen.”

Alle 25 RED-Apps

Der Artikel Apps für (RED) endet heute: Apple startet Spendenaktion für AIDS-Hilfe erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPod nano Armband

iGadget-Tipp: iPod nano Armband "Luna Tik" ab 5.65 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Extrem schick und qualitativ sehr hochwertig!

In vielen Farben erhältlich.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Apple sucht Personal für ersten Retail Store in Belgien

Blickt man auf viele europäische Länder, so können wir uns hier in Deutschland nicht beschweren. Im Bundesgebiet sind mittlerweile mehr als zehn Apple Retail Stores verteilt. So könnt ihr unter anderem in München, Köln, Hamburg, Düsseldorf oder Berlin direkt bei Apple einkaufen und die Services und kostenlosen Workshops und Events nutzen.

belgien_stellen

Bereits mehrfach hat Apple in den letzten Monaten angedeutet, dass man sein weltweites Filialnetz weiter ausbauen wird. Darüberhinaus wird man bestehende Stores modernisieren und vergrößern. Mittelfristig geht es bei unseren Nachbarn in Belgien weiter.

Apple hat auf der eigenen Webseite Stellenangebote für einen Store in Brüssel online gestellt. Unter anderem sucht Apple nach Experts, Genius, Business Leader und Business Specialists. Bisher setzt Apple in Belgien auf seinen Online Store sowie auf verschiedene Vertriebspartnern. Dies könnte sich schon 2015 mit einem eigenen Store ändern. (Danke Jim, via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Epica 2 Pro – voll ausgestattete, tolle Kamera, ig Bildbearbeitung

Voll ausgestattete, tolle Kamera für dein iPhone. 5 Pakete mit neuen Posen, ohne Werbung, ohne Wasserzeichen.

Die zweite Generation der coolsten Kamera! Die lustigste Kamera-App der Welt! Neue Posen, neue Spezialeffekte, neue Szenen! Verwandle dich im Handumdrehen in einen Magier, Paladin, Muskelprotz oder niedlichen Hasen.

„Aus dem Weg, ich schleudere gleich Feuerbälle!“
„Sieh mal, meine Nase schleudert Feuerbälle.“

Perfekte Fotos, die deine Freunde begeistern. Du musst nur auf den Auslöser tippen.
Es gibt folgende Gruppen: Zauberer, Spaß, Frisur, Fantastisch, Nekromant, Paladin, Barbar, Bogenschütze, Muskelprotz, Tiere …
Wir fügen fortwährend neue Mappen hinzu.
15 Filter ermöglichen noch coolere Fotos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon: Die besten Angebote von heute in der Übersicht

Rund um die Weihnachtszeit bietet Amazon viele gute Deals an. Wir liefern die Übersicht.

Bis zum 11. Dezember gibt es täglich zwischen 9 und 19.00 Uhr alle 30 Minuten frische Deals. Diese sind nur im begrenzter Stücklzahl erhältlich und gelten maximal vier Stunden. Wir haben die besten davon für Euch zusammengefasst:

Hier gelangt Ihr zu allen Amazon Blitzangeboten

Kindle Paperwhite 99 Euro statt 129 Euro

Amazon Fire TV für 84 statt 99 Euro

Vergriffen:

10.00 Uhr: Transcend JetFlash 64GB USB Stick
10.00 Uhr: AmazonBasics USB-Lightning Kabel 0,9 Meter
10.30 Uhr: Sony HT-XT1 Soundbase Bluetooth Lautsprecher

11.00 Uhr: My Book externe Festplatte 4TB
11.00 Uhr: Jabra Solemate Mini Bluetooth-Lautsprecher
11.30 Uhr: JBL Bassline On-Ear-Kopfhörer

12.00 Uhr: V-MODA Crossfade Over-Ear Kopfhörer
12.30 Uhr: AmazonBasics TPU-Schutzhülle für iPod Touch 5

13.00 Uhr: Bose SoundTrue In-Ear Kopfhörer

Bose SoundTrue In Ear

noch zu haben:

14.00 Uhr: AVM Fritz!Dect 200 intelligente Steckdose
14.00 Uhr: Wacom Bamboo Stylus
14.00 Uhr: Macrom Bluetooth Lautsprecher
14.30 Uhr: Fugoo Tough Bluetooth Lautsprecher

15.00 Uhr: Jabra Revo Wireless Bluetooth Kopfhörer
15.00 Uhr: Sonos Boost

16.00 Uhr: Belkin Retina HD Displayschutzfolie für iPad Air
16.30 Uhr: Sennheiser Sports In-Ear-Kopfhörer

17.00 Uhr: Microsoft Office 365 für 5 Geräte + 1 Jahr F-Secure Safe
17.00 Uhr: Jabra Supreme+ Bluetooth Headset
17.30 Uhr: Teufel wireless BT Bamster Bluetooth Soundbar

18.30 Uhr: Sony Dockingstation für iPhone/iPod/iPad

19.00 Uhr: Bose SoundTune In-Ear-Kopfhörer
19.00 Uhr: Jabra Rox Wireless Bluetooth In-Ear-Kopfhörer
19.00 Uhr: Samsung Bluetooth Soundbar

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Vorschau auf Messenger “Hemlis” – Was taugt er wirklich?

Mal ehrlich? Wer von uns kann im heutigen digitalen Zeitalter noch ohne Messagingdienste auskommen. SMS liegen schon lange hinter uns und die Kommunikation läuft nun über Dienste wie “WhatsApp”, “Facebook” oder ähnliche Apps ab. Ist doch auch viel einfacher, oder? Nach Edward Snowden’s Enthüllungen rund um die NSA bekamen viele dieser Dienste jedoch einen mächtigen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Radio.app wird heute kostenlos angeboten

Die für das iPhone verfügbare Radio.app kann gerade gratis heruntergeladen werden.

Radio.AppVor wenigen Wochen hatten wir uns die Frage gestellt, welche Radio-Applikation denn nützlich sei. Vergleichen hatten wir Radio.app mit “Einfach nur Radio”. Beide Applikationen haben ihren eigenen Charme, der Vorteil heute: Radio.app (App Store-Link) wird kostenlos statt mit 1,99 Euro angeboten. Der Download ist 5,2 MB groß und in deutscher Sprache vorhanden.

Lange Zeit war TuneIn mein Favorit auf dem iPhone. Leider haben die Entwickler die App mit Funktionen vollgestopft, die ich nicht benötige – aus diesem Grund musste eine Alternative her. Radio.app ist eine sehr gute Alternative, da die Applikation sich auf das grundsätzliche konzentriert: Auf das Radio hören.

Obwohl man Zugriff auf über 20.000 Radio-Station hat, verliert man in Radio.app nicht den Überblick. Alle Sender werden alphabetisch gelistet auf der Startseite der App angezeigt, was sicherlich etwas unübersichtlich ist, jedoch lassen sich die Lieblingssender über eine integrierte Suche sofort aufspüren.

Einzelne Sender können über ein Herz-Symbol zu den Favoriten hinzugefügt werden, diese erscheinen über der elend langen Liste der anderen Sender und sind damit schnell erreichbar. Den aktuellen Sender zeigt Radio.app am unteren Bildschirmrand an, mit einem Fingerwisch nach oben kann man das Cover des Liedes einblenden lassen.

Wer einfach nur Radio hören möchte, sollte sich die hübsch gemachte Radio.app jetzt kostenlos auf dem iPhone installieren. Im Schnitt gibt es bei 10 Bewertungen gute vier Sterne. Wie lange der Download kostenlos ist, können wir euch nicht sagen.

Der Artikel Radio.app wird heute kostenlos angeboten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iReview 49/2014

Snowman Christmas 2014

Bildquelle: Renato Mitra

Der Vorweihnachtliche Stress hat bereits begonnen. Bis Ende Jahr ist kein Termin mehr frei und die Todo-Liste ist voll. Eigentlich kaum zu bewältigen aber irgendwie geht es dann jeweils trotzdem... Vielleicht ist es auch nur ein kläglicher Versuche mich zu entschuldigen, dass es in der vergangenen Woche nur einen Beitrag gegeben hat. Aber immerhin, das Konzept von dem etwas anderen MacBook-Halter gefällt mir.

Auch Hinweise über andere erwähnenswerte Artikel sind eher selten in der Woche. Hier aber meine Auswahl für den ApfelBlog-Wochenrückblick von der Woche 49/2014. Ich wünsche euch eine interessante Lektüre.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#AppsForRed – Letzter Tag der Spendenaktion gegen AIDS

Seit zwei Wochen stehen im App Store anlässlich des Welt-AIDS-Tages am 1. Dezember Apps zum Kauf bereit, deren Erlös zu 100 Prozent an die Organisation (RED) geht. Jedes Mal, wenn ein Kunde eine der 25 teilnehmende (PRODUCT)RED-Apps kauft oder einen exklusiven In-App-Kauf tätigt, gehen sämtliche Erlöse an den Global Fund.

1416807435 #AppsForRed Letzter Tag der Spendenaktion gegen AIDS

Mit von der Partie sind beispielsweise Apples Garageband, das von uns hochgelobte Monument Valley, Djay 2 und viele, andere Apps. Nur noch heute läuft die Spendenaktion. Ab morgen werden sich die Anwendungen wieder in den normalen Zustand zurückverwandeln, die exklusiven In-App Käufe nicht mehr anbieten und auch das Icon wieder verändern. Zwar mussten Apps, wie beispielsweise Clear, aufgrund der Rottöne in dem Icon schlechte Bewertungen hinnehmen, doch insgesamt kann die Aktion durchaus als sehr gelungen eingestuft werden. Alleine die Resonanz auf Twitter unter dem Hashtag #AppsForRed ist gigantisch.

(RED) setzt sich insbesondere für die Bekämpfung von AIDS in Afrika ein und hat sich zum Ziel gesetzt, die Zahl der Neuinfektionen bis 2015 nahezu komplett zu reduzieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 7.12.14

Produktivität

Dienstprogramme

Voice Assistant™ Voice Assistant™
Preis: Kostenlos
Fotoshow Fotoshow
Preis: 1,79 €

Foto & Video

Photomica Photomica
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

Facial Exercises Yoga Today Facial Exercises Yoga Today
Preis: Kostenlos

Ausgefallene Geschenkideen

 

Bildung

Math Bracket HD Math Bracket HD
Preis: 0,89 €
pikaboo animal pikaboo animal
Preis: 0,89 €

Referenz

Reisen

World Heritage in China World Heritage in China
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Biorhythms 4U Biorhythms 4U
Preis: 0,89 €

Musik

Unterhaltung

Tube for YouTube Tube for YouTube
Preis: Kostenlos

Spiele

Crazy Harbor Crazy Harbor
Preis: Kostenlos
Full Deck Word Games Full Deck Word Games
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify und Shazam veröffentlichen Jahrescharts

spotify

Die klassischen Musik-Charts gehören auf Grund des Vormarsches der Streaming-Dienstes immer mehr zum alten Eisen. Auch das Suchen von Musik erfolgt zunehmend online über diverse Apps. Deshalb haben nun die jeweiligen Branchenführer ihre Jahrescharts veröffentlicht. Der derzeit weltgrößte Streaming-Dienst “Spotify” hat eine eigene Seite geschalten und zeigt uns, welche Songs und Stars im Jahr 2014 an der Spitze liegen:

Meistgestreamten Künstler – Top 3

1. Ed Sheeran
2. Eminem
3. Coldplay
Meistgestreamten Künstler (männlich) – Top 3

1. Ed Sheeran
2. Eminem
3. Calvin Harris

Meistgestreamten Künstler (weiblich) – Top 3

1. Katy Perry
2. Ariana Grande
3. Lana Del Rey

Meistgestreamte Bands – Top 3

1. Coldplay
2. Imagine Dragons
3. Maroon 5

Meistgestreamte Songs – Top 3

1. Happy – Pharrell Williams
2. Rather Be (feat. Jess Glynne) – Clean Bandit
3. Summer – Calvin Harris

Meistgestreamte Songs Österreich – Top 3

1. Rather Be (feat. Jess Glynne) – Clean Bandit
2. Traum – CRO
3. Summer – Calvin Harris


Wie schon erwähnt, hat auch der größte Musikerkennungs-Dienst Shazam
seine Charts von 2014 veröffentlicht. Folgendes Ergebnis ist dabei herausgekommen (bei ca. 100 Mio. aktiven Nutzern):

Top 10 der 2014 am häufigsten abgefragten Künstler

1. Avicii
2. David Guetta
3. Ed Sheeran
4. Katy Perry
5. Jason Derulo
6. Clean Bandit
7. OneRepublic
8. John Legend
9. Calvin Harris
10. Pharrell Williams

Top Ten der 2014 am häufigsten abgefragten Songs

1. Clean Bandit Feat. Jess Glynne – Rather Be
2. John Legend – All Of Me
3. Lilly Wood & The Prick & Robin Schulz – Prayer in C
4. Mr. Probz – Waves
5. Nico & Vinz – Am I Wrong
6. Magic! – Rude
7. Katy Perry Feat. Juicy J – Dark Horse
8. Pharrell Williams – Happy
9. Milky Chance – Stolen Dance
10. Kiesza – Hideaway

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[7. Dezember] #V161 iPad-App Vorstellung Hearthstone

Über 20 Millionen Spieler zählt der Free2Play-Titel Hearthstone bereits und die Zahl ist steigend. Blizzard hat mit diesem Titel ein einfaches Kartenspiel für jegliche Altersklassen geschaffen. Es beeindruckt schlichtweg durch seine Einfacheit – bei kaum einem Spieler gab es hier Verständnisprobleme. Das Spiel erschien im letzten Jahr für PC und MAC. Kurze Zeit später auch für das iPad. Nun im kommenden Jahr soll es auch den Einzug auf das Smartphone finden und bis Ende diesen Jahres sogar den Einzug auf die Android Tablets vollzogen haben. Alles Wissenswerte über den Titel Hearthstone, findet ihr heute im 7. Adventskalender-Video.  Im Moment ist das Spiel für PC, Mac und iPad erhältlich ,bald soll es jedoch auch den Einzug auf die Android-Tablets finden. Anfang des nächsten Jahres soll es dann sogar für die Smartphones in den App -sowie den Play Store kommen. Hearthstone für den PC und Mac gibt es hier. Hearthstone-iPad-banner

Windows

MINDESTVORAUSSETZUNGEN EMPFOHLEN
Betriebssystem Windows XP/Windows Vista/Windows 7/Windows 8 (neueste Service Packs) Windows 7/Windows 8 (neueste Service Packs)
Prozessor Intel Pentium D oder AMD Athlon 64 X2 Intel Core 2 Duo E6600 (2.2 GHz) oder AMD Athlon 64 X2 5000+ (2.6 GHz) oder besser
Grafikkarte NVIDIA GeForce 6800 (256 MB) oder ATI Radeon X1600 Pro (256 MB) oder besser NVIDIA GeForce 8800 GT (512 MB) oder ATI Radeon HD 4850 (512 MB) oder besser
Arbeitsspeicher 2 GB RAM 4 GB RAM
Speicherplatz
3 GB freier verfügbarer Festplattenspeicher
Internet
Breitband
Eingabegeräte
Keyboard und Maus oder Touchscreen
Auflösung
mindestens 1024 x 768

Mac OS

MINDESTVORAUSSETZUNGEN EMPFOHLEN
Betriebssystem Mac OS X 10.7 (neueste Version) Mac OS X 10.8 (neueste Version)
Prozessor Intel Core 2 Duo Intel Core i3 oder besser
Grafikkarte NVIDIA GeForce 8600M GT oder ATI Radeon HD 2600 Pro NVIDIA GeForce GT 650M oder ATI Radeon HD 5670 oder besser
Arbeitsspeicher 2 GB RAM 4 GB RAM
Speicherplatz
3 GB freier verfügbarer Festplattenspeicher
Internet
Breitband
Eingabegeräte
Keyboard und Maus oder Touchscreen
Auflösung
mindestens 1024 x 768

Tablet-PC

iPad

MINDESTVORAUSSETZUNGEN
Hardware iPad Air, iPad 2 oder neuer, iPad mini
Betriebssystem iOS 5.0 oder neuer
Wie man unschwer erkennen kann, sollte es auf keinem Rechner Probleme mit Hearthstone geben. Die Mindestvorraussetzungen sind so minimalistisch wie möglich gehalten. Gerade das macht das Spiel so massentauglich für viele Endgeräte und erleichtert so auch den Einzug auf die Smartphones und Tablets.
Hearthstone: Heroes of Warcraft
Hersteller: Blizzard Entertainment, Inc.
Freigabe: 12+
Preis: Gratis Download (Aff.Link)

Video zum 7. Adventstörchen und Episode #V161

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (7.12.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Sonntag, 7. Dezember, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

BombSquad BombSquad
(258)
4,49 € Gratis (46 MB)

Kaptain Brawe - A Brawe New World (Full) Kaptain Brawe - A Brawe New World (Full)
(20)
5,99 € 1,79 € (248 MB)

Worms Revolution - Deluxe Edition Worms Revolution - Deluxe Edition
(20)
17,99 € 4,99 € (1064 MB)

Scania Truck Driving Simulator Scania Truck Driving Simulator
(68)
19,99 € 5,49 € (1459 MB)

Bugdom 2 Bugdom 2
(12)
13,99 € 8,99 € (126 MB)

Produktivität

Arbeitszeit Arbeitszeit
(5)
5,99 € 4,49 € (3 MB)

Dolphins 3D Dolphins 3D
(150)
1,79 € Gratis (27 MB)

Word Processor Pro Word Processor Pro
Keine Bewertungen
17,99 € 13,99 € (1.4 MB)

Notability Notability
(88)
8,99 € 4,49 € (26 MB)

Remoter Remoter
(47)
10,99 € 6,99 € (5.2 MB)

Clear Day - (Formerly Weather HD) Animiertes Wetter Clear Day - (Formerly Weather HD) Animiertes Wetter
(544)
3,59 € 2,69 € (328 MB)

Labels & Addresses Labels & Addresses
(10)
44,99 € 13,99 € (47 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Digster Music Deals: Musik zu kleinen Preisen

Musikfreunde aufgepasst. Mit Digster Music Deals möchten wir euch auf eine App im App Store aufmerksam machen, mit der ihr einzelne Musiktitel sowie ganze Alben zu kleinen Preisen abstauben könnt. Ihr werdet auf Musikangebote aufmerksam gemacht, die bis zu 70 Prozent unter dem Normalpreis liegen. Woche für Woche gibt es eine Auswahl von jeweils fünf Alben und Songs, die von den Musikexperten der Digster Redaktion ausgewählt werden.

digster_music_deals

Digister Music Deals: Musik zum kleinen Preis

Bei Programmstart fragt euch die App als erstes, ob ihr Push-Benachrichtigungen für die Musik-Deals erhaltet möchtet oder nicht. Anschließend geht es schon los. Ihr müsst kein neues Benutzerkonto oder ähnliches anlegen, sondern landet direkt auf der aufgeraumten Benutzeroberfläche der App.

Zwei Hauptkategorien gibt es: Alben und Songs. Unter Alben stehen natürlich die fünf besten Deals mit Hinblick auf Musikalben bereit und unter Songs stehen die fünf besten Songs zur Verfügung. Mit einer Wischgeste nach links oder rechts wechselt ihr zwischen den verschiedenen Angeboten. Zusätzlich bietet die Adventszeit jeden Tag einen sogenannten „Advents-Deal des Tages“. Dabei handelt es sich um ein weiteres reduziertes Album, welches meist für 3,99 Euro angeboten wird.

Die musikalische Auswahl ist vielfältig. Bisher sind uns beispielsweise Künstler wie OneRepublik, Ich + Ich, Jay Z, Jessie J, Taylor Swift, Kraftklub, Lana Del Rey, Nirvana, Eminen, Andreas Gabalier, Take That und weitere Künstler über den Weg gelaufen.

Innerhalb der App könnt ihr direkt die Musik „vorhören“ und mit einem Klick landet ihr anschließend im iTunes Store an genau der richtigen Stelle. Darüberhinaus erhält der Nutzer Künstlerbilder, Hintergrundinformationen und Bewertungen zur Musik. Dabei greifen die Entwickler auf das Universal Music Portfolio mit seinen über 30 Millionen Titeln im Gesamtangebot zurück. Da sollte wirklich für jeden etwas dabei sein

Digister Music Deals ist gerade mal 14,4MB groß, verlangt nach iOS 7.0 oder neuer und ist kostenlos.

Unser Tipp: Digister Music Deals herunterladen, durch die Deals stöbern und wenn das apssende Angebot zum Schnäppchenpreis dabei ist, einfach zuschlagen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wochenrückblick Retrospectiva 2014-49

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DieMaus

Wir freuen uns, dir hier die offizielle App zur Sendung mit der Maus zu präsentieren!

Interaktiv die MausWelt entdecken
Begleite die Maus durch ihre Welt und entdecke immer wieder Neues, indem du mit deinem Finger drauftippst. Finde Fledermäuse, mache im Tunnel Licht, staune über einen „behüteten“ Leuchtturm, lass Vögel fliegen oder blase Kugelfische auf. Ob über oder unter Wasser, am Strand, auf dem Skateboard oder in den Bergen, mit deinem Finger kannst du selbst bestimmen, wie schnell die Maus durch die MausWelt läuft. Wenn du sie berührst, wird sie außerdem hüpfen, Handstand machen, schnüffeln und mit anderen Aktionen überraschen. In den unterschiedlichen Bereichen der MausWelt findest du alle Inhalte der MausApp.

Schnell zu den MausInhalten kommen
Wenn du schnell die einzelnen Inhalte erreichen willst, kannst du auch mit einem einfachen Klick auf den Navigationsknopf oben rechts in das Hauptmenü und direkt zu den Angeboten gelangen.

Aktuelle MausSendung
Im MausKino haben es sich Elefant und Ente schon bei Popcorn bequem gemacht, um die zwei aktuellsten Folgen der Sendung mit der Maus anzusehen. Zusätzlich gibt es beide Sendungen auch als Version mit Gebärdensprache.

Lach- und Sachgeschichten
Die Maus holt dir ganz viele Filme aus der Sendung mit der Maus vom Himmel. Du kannst sie dabei auch nach Sachgeschichten, Lachgeschichten und MausSpots filtern.

Aktuelles
Wann ist der nächste „Türöffner-Tag“ der Sendung mit der Maus? Wann gibt es eine neue „Frag doch mal die Maus- Show“? In welchem Land ist Ralph demnächst für die Sendung mit der Maus unterwegs? In der App verpasst du keine Neuigkeiten der Maus mehr.

Fotoautomat
Mit dem Fotoautomaten der Maus kannst du ein Bild von dir aufnehmen und zum Beispiel mit Elefantenrüssel, Entenschnabel oder MausOhren schmücken. Außerdem kannst du das Foto im MausKino an die Wand hängen.

Spiel
Die Maus fährt Wakeboard und der Elefant zieht sie dabei: Bei dem Spiel kannst du zeigen, wie gut deine Reaktion ist. Indem du auf den Bildschirm tippst, kannst du über Bojen und Hindernisse springen, Pfeile zeigen dir, wie weit du beim letzten Mal gekommen bist. Natürlich werden auch deine Punktzahl und der Rekord angezeigt.

Schreib der Maus
Wenn du auf die Flaschenpost tippst, kannst du dem MausTeam eine Mail schicken. Bei Fragen werden wir versuchen, dir so schnell wie möglich zu antworten.

Download @
App Store
Entwickler: WDR
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lieferzeiten: Apple kann Verfügbarkeit von iPhone 6, iPhone 6 Plus & Retina-iMac verbessern

Nachdem die neuen iPhones mittlerweile mehr als zwei Monate auf dem Markt sind, hat sich die Lieferzeit erstmals wieder leicht verbessert. Statt über einer Woche müssen interessierte Käufer künftig nur noch 3 bis 5 Werktage warten, bis das neue iPhone geliefert wird. Dies gilt natürlich nur für Bestellungen über den Apple Online-Store. Auch den neuen iMac mit Retina Display kann Apple nun schneller liefern, nachdem es vor Kurzem zu Lieferverzögerungen gekommen ist....

Lieferzeiten: Apple kann Verfügbarkeit von iPhone 6, iPhone 6 Plus & Retina-iMac verbessern
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft integriert Sprachassistentin Cortana in Windows 10

Sprachassistent Cortana für Windows 10 im Video

Als erster großer Hersteller bringt Microsoft seine Sprachassistentin auch auf den Desktop-PC. Ein Blog demonstriert eine Vorabversion in einem Video.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon-Angebote heute mit Zahnbürste, Parrot Drone, Kopfhörer & mehr

Auch heute listet Amazon in der Weihnachts-Angebote-Woche wieder interessante Apple-Produkte. Wir haben euch unsere Favoriten zusammengestellt.

Amazon 1 Amazon 2 Amazon 3 Amazon 4

12:00 Uhr – TomTom Multi-Sport GPS-Uhr inkl. Herzfrequenzmesser: Diese Uhr ist ein guter Begleiter zum Sport. Neben GPS gibt es auch einen Herzfrequenzmesser. Über die TomTom-App können alle Daten direkt ans das iPhone geschickt werden. Preisvergleich: 199 Euro.

13:00 Uhr – Braun Oral-B TriZone 6200: Auch heute gibt es die elektrische Zahnbürste mit Bluetooth-Anbindung von Oral-B etwas günstiger. Per App könnt ihr ein personalisiertes Mundpflegeprogramm zusammenstellen, auch gibt es hilfreiche Tipps zum Zähneputzen. Preisvergleich: 119 Euro.

13:00 Uhr – Bose SoundTrue In-Ear Kopfhörer mit Mikrofon: Bose bietet einen richtig guten Klang. Auch diese In-Ears mit Mikrofon und Fernbedienung sind für Apple-Geräte optimiert und bieten gute Qualität. Preisvergleich: 97 Euro.

14:00 Uhr – Wacom Bamboo Stylus duo: Hierbei handelt es sich um einen einfachen Eingabestift für kapazitive Touchscreens. Die Version Duo verfügt zusätzlich auf der anderen Seite über einen Kugelschreiber. Preisvergleich: 18 Euro.

14:00 Uhr – Macrom Bluetooth Lautsprecher: Der mit Bluetooth 4.0 ausgestattet Lautsprecher liefert einen guten Klang, hat ein Akku für 10 Stunden Musikwiedergabe und kann zusätzlich per 3,5mm-Anschluss betrieben werden. Preisvergleich: 135 Euro.

15:00 Uhr – Jabra Revo Wireless Bluetooth On-Ear-Kopfhörer: Auch der Bluetooth-Kopfhörer von Jabra ist abermals im Angebot. Dieser Hörer ist wirklich zu empfehlen, die Soundqualität ist bei diesem Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich sehr gut. Preisvergleich: 119 Euro.

17:00 Uhr – Jabra Supreme+ Bluetooth Mono-Headset: Wer zum Beispiel im Auto per Headset telefonieren möchte, könnte sich die Lösung von Jabra ansehen. Mit aktiver Geräuschunterdrückung richtet sich das Produkt besonders an Vieltelefonierer. Preisvergleich: 70 Euro.

17:30 Uhr – Teufel BT BAMSTER Soundbar: Diese Soundbar haben wir schon getestet und als gut bewertet. Verkauft wird der Lautsprecher in schwarz mit roten Akzenten. Preisvergleich: 105 Euro.

17:30 Uhr – Medisana Connect Körperanalysewaage: Wer nicht nur sein Gewicht messen möchte, sondern auch das Körperfett, Körperwasser, Muskelanteil und das Knochengewicht, kann hier per App sogar alle Werte direkt am iPhone ablesen. Preisvergleich: 60 Euro.

18:00 Uhr – Parrot Rolling Spider Minidrone: Das spaßige Flugobjekt ist bei uns richtig gut angekommen. Mit dem Rolling Spider könnt ihr fünf bis zehn Minuten durch die Gegend fliegen und tollkühne Stunts vollführen. Die Steuerung ist wirklich sehr einfach und präzise. Ganz klar unser Tipp des Tages! Preisvergleich: 94,90 Euro.

Wie immer gilt: Die Stückzahl ist begrenzt. Bei Interesse solltet ihr pünktlich zur angegebenen Zeit das Produkt in den Warenkorb legen. Auf dieser Sonderseite (im Safari öffnen) könnt ihr alle Blitzangebote sehen, auf den Produktseiten werden die Blitzpreise aber auch angegeben.

Der Artikel Amazon-Angebote heute mit Zahnbürste, Parrot Drone, Kopfhörer & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple veröffentlicht Safari-Update, zieht es kurze Zeit später wieder zurück

Apple hat in der Nacht ein Update für Safari veröffentlicht, das aus noch unbekannten Gründen kurze Zeit später wieder zurückgezogen wurde. Die Updates mit den Versionsnummern 8.0.1, 7.1.1 und 6.2.1 betreffen den Browser unter OS X Yosemite, OS X Mavericks, OS X Mountain Lion und Mac OS X Lion. Das Update hätte Probleme mit WebGL-Grafiken auf Retina-Macs, dem iCloud-Schlüsselbund und der Synchronisierung des Browser-Verlaufs beheben sollen. Außerdem wäre es unter den neuen Versionen möglich,...

Apple veröffentlicht Safari-Update, zieht es kurze Zeit später wieder zurück
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Joby GorillaPod – Stativ für iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Wer mit seinem Smartphone Bilder macht, aber auch Videos dreht, der kennt die Möglichkeiten, die man durch ein Smartphone geboten bekommt. Besonders die Zeitraffer-Funktion sorgt für so manchen kreativen Gedanken und regt dazu an, selbst aktiv zu werden.

Für eine stabile und sichere Zeitraffer-Aufnahme ist ein fester Halt unabdingbar und wurde vom iPhone 4 bis hin zum iPhone 5s auch ohne Stativ erreicht, da die Seiten des Smartphones flach waren. Das aktuelle iPhone 6 und das 6 Plus schließt sich nun vielen anderen namhaften Herstellern an und bringt abgeflachte Kanten – für anständige Zeitraffer-Videos benötigt man nun ein Stativ.

Bildschirmfoto 2014 12 04 um 15.09.31 564x373 Joby GorillaPod Stativ für iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Das Joby GorillaPod Stativ für Smartphones kann individuell angepasst werden. Der verbaute Spannmechanismus kommt mit allen Smartphone-Größen vom iPhone 4 bis hin zu Phablets zurecht. Die drei Standfüße sind dabei flexibel und können um beispielsweise einen Ast oder ein Geländer-Griff gewickelt werden. Das iPhone hat auf diese Weise immer guten Halt und ist bereit für lange Video-Aufzeichnungen. Hier hatten wir das Stativ bereits im Test.

Für 20,99 Euro kann das Zubehör hier gekauft werden*.

*Affiliate-Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

God of Light

Lehn dich zurück und tauch ein in die Welt von God of Light, einem Spiel das das Genre der Physik-Puzzles mit seinem einzigartigen Gameplay, der Art, wie man darin die Umgebung wahrnimmt, großartigen Grafiken sowie einem exklusiven Soundtrack der Elektromusik-Ikone UNKLE völlig neu definiert.

Begleite das goldige Maskottchen Sсheini bei seinem Bestreben, das Universum vor der drohenden Dunkelheit zu retten. Spiel dich durch eine Vielzahl aufregender Spielwelten und Dutzender Levels mit kniffligen Rätseln. Dein Ziel ist es, Spiellevels zu erkunden, nach Spielobjekten zu suchen, die Lichtstrahlen reflektieren, splitten, kombinieren, färben, biegen und teleportieren, um die Quellen des Lebens zu aktivieren und das Universum erneut mit Licht zu erfüllen.

Dieses Spiel bietet ein unübertroffenes und nie dagewesenes Gameplay-Erlebnis – worauf wartest du also? Mach dich bereit für eine atemberaubende Reise. Werde der Gott des Lichts!

• Erkunde 5 verschiedene Spielwelten und 125 Levels
• Nutze Spiegel, Prismen, Splitter, Sammler, schwarze Löcher sowie Filter, um Lichtstrahlenenergie zu lenken.
• Ergattere Trophäen und teile sie mit Freunden. Hast du das Zeug, sie alle zu erspielen?
• Sammle leuchtende Kreaturen, die dir dabei helfen Rätsel zu lösen.
• Erhalte regelmäßige Updates mit neuen Spielwelten und Levels, die es zu erkunden gilt.

Download @
App Store
Entwickler: Playmous
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod-Prozess: Apple soll fremde Inhalte von iPods gelöscht haben

Im Verfahren zu der mittlerweile zehn Jahre alten Sammelklage rund um ein angebliches DRM-Monopol bei iTunes und dem iPod, sind weitere interessante Details ans Licht gekommen. So soll Apple im Zeitraum zwischen 2007 und 2009 die Synchronisation mit Inhalten, die bei der Konkurrenz gekauft wurden, durch eine angeblich nötige Löschung des Geräts und der Inhalte verhindert haben. Dies berichtet das Wall...

iPod-Prozess: Apple soll fremde Inhalte von iPods gelöscht haben
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Weihnachts-Deals Tag 4: Rabatt auf Office 365, Waage für iPhone, Bose SoundTouch und mehr

Sonntag, 07. Dezember 2014 und gleichzeitig 2. Advent sowie Tag 4 der Amazon Weihnachts-Woche. Diese ist am vergangenen Donnerstag gestartet und geht genau sieben Tage lang bis zum kommenden Donnerstag. Je nach Blitzangebote könnt ihr bis zu 50 Prozent sparen. In den vergangenen Tagen waren schon ein paar sehr gute Schnäppchen dabei. Zusätzlich hat Amazon derzeit eine Aktion gestartet, bei der die Streaming-Box FireTV für 84 Euro anstatt 99 Euro verkauft wird.

Amazon Weihnachts-Deals Tag 4

Weiter geht es in Richtung Weihnachten und Amazon mischt kräftig mit. Der Online-Händler schickt in der Weihnachts-Angebots-Woche über 4.000 Deal mit über 800.000 Produkten ins Rennen. Wer da kein Schnäppchen findet, ist selber schuld. Los geht es täglich um 09:00 Uhr. Die letzten Blitzangebote eines jeden Tages starten um 19:00 Uhr und enden spätestens um 23:00 Uhr, es sei denn der für die Aktion vorgesehene Vorrat ist aufgebraucht.

amazon071214

Solltet ihr euch für ein bestimmtes Produkt interessieren, dann können wir euch nur empfehlen, pünktlich zum Angebotsbeginn auf der Amazon Seite bei den Blitzangeboten vorbei zu gucken. Wir haben es in der Vergangenheit mehrfach erlebt, dass der ein oder andere Deal innerhalb weniger Sekunden ausverkauft ist.

Highlights des Tages

09:00 Uhr

10:00 Uhr

11:00 Uhr

12:00 Uhr

12:30 Uhr

13:00 Uhr

14:00 Uhr

15:00 Uhr

16:00 Uhr

16:30 Uhr

17:00 Uhr

17:30 Uhr

18:30 Uhr

19:00 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Amazon Blitzangebote dar. Amazon stellt nicht nur Produkte aus dem Bereich Elektronik, sondern aus sämtlichen Kategorien als Schnäppchen-Angebot bereit. Es lohnt sich regelmäßig bei den Deals vorbei zu gucken.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (7.12.)

Am heutigen Sonntag, 7. Dezember, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

TotalReader - The BEST eBook reader for epub, fb2, pdf, djvu, mobi, ... TotalReader - The BEST eBook reader for epub, fb2, pdf, djvu, mobi, ...
Keine Bewertungen
3,59 € 1,79 € (uni, 111 MB)

TotalReader for iPhone - The BEST eBook reader for epub, fb2, pdf, ... TotalReader for iPhone - The BEST eBook reader for epub, fb2, pdf, ...
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (iPhone, 111 MB)

TotalReader for iPad - The BEST eBook reader for epub, fb2, pdf, ... TotalReader for iPad - The BEST eBook reader for epub, fb2, pdf, ...
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (iPad, 111 MB)

Chemio - A Student Chemio - A Student's Chemical Reference
(8)
1,79 € Gratis (iPad, 11 MB)

Gym Machine - Personal Workout Organizer Gym Machine - Personal Workout Organizer
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (iPhone, 8.7 MB)

Fantastic Library Fantastic Library
(682)
0,89 € Gratis (uni, 8.4 MB)

Voice Assistant™ Voice Assistant™
(12)
0,89 € Gratis (uni, 2.4 MB)

Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit Windy ~ Schlaf Entspannung Meditation und Achtsamkeit
(880)
2,99 € 1,99 € (uni, 86 MB)

Laufe mit Map My Run+ - GPS-Laufen, Joggen, Walken, ... Laufe mit Map My Run+ - GPS-Laufen, Joggen, Walken, ...
(63)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 38 MB)

Speak Japanese Speak Japanese
(30)
1,79 € Gratis (uni, 14 MB)

SmartScan Express: the fastest pocket scanner
(115)
2,69 € 1,79 € (iPhone, 1.7 MB)

LAN Scan - Network Device Scanner LAN Scan - Network Device Scanner
(5)
4,49 € 2,69 € (iPhone, 2.7 MB)

HandyScan Pro : PDF scanner to scan multipage documents in ...
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (uni, 9.6 MB)

Mein Wecker Mein Wecker
(199)
1,79 € 0,89 € (uni, 90 MB)

Daytistics Daytistics
(9)
0,89 € Gratis (iPhone, 4 MB)

Rauchfrei - Jetzt Rauchen aufhören! Rauchfrei - Jetzt Rauchen aufhören!
(10)
0,89 € Gratis (iPhone, 7.3 MB)

PowerCam™ PowerCam™
(4371)
2,69 € 1,79 € (iPhone, 33 MB)

MAPS.ME — offline karten MAPS.ME — offline karten
(761)
4,49 € Gratis (uni, 37 MB)

Dream-X Dream-X
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (iPad, 19 MB)

DjVu Book Reader DjVu Book Reader
(7)
4,49 € 3,59 € (uni, 107 MB)

Mond Deluxe HD Pro - Mondphase Kalender Mond Deluxe HD Pro - Mondphase Kalender
(64)
3,59 € 1,79 € (iPad, 46 MB)

Touch Your Toes in 10 Days - Flexibility Training Yoga Touch Your Toes in 10 Days - Flexibility Training Yoga
Keine Bewertungen
3,59 € 0,89 € (uni, 11 MB)

iReminder (Reminder and To Do list) iReminder (Reminder and To Do list)
Keine Bewertungen
3,59 € 2,69 € (uni, 2.6 MB)

Foto/Video

SuperSlo - Slow Motion Video Editor and Camera SuperSlo - Slow Motion Video Editor and Camera
(7)
1,79 € 0,89 € (uni, 2.3 MB)

PowerCam™ PowerCam™
(4371)
2,69 € 1,79 € (iPhone, 33 MB)

LiquiPad LiquiPad
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (iPhone, 9.6 MB)

Square Video for Instagram & Vine Square Video for Instagram & Vine
Keine Bewertungen
1,99 € 1,79 € (iPhone, 25 MB)

Musik

Guitar Jam Tracks - Tonleitertrainer & Kamerad zum Üben Guitar Jam Tracks - Tonleitertrainer & Kamerad zum Üben
(62)
4,49 € 0,89 € (uni, 320 MB)

Arpeggionome for iPhone - A New Musical Instrument Arpeggionome for iPhone - A New Musical Instrument
(10)
0,89 € Gratis (iPhone, 5.1 MB)

OooPlay - Minimalistische Musik-Player OooPlay - Minimalistische Musik-Player
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 1.9 MB)

Thor Polysonic Synthesizer Thor Polysonic Synthesizer
(43)
13,99 € 4,49 € (iPad, 47 MB)

ReBirth for iPad ReBirth for iPad
(131)
13,99 € 2,69 € (iPad, 29 MB)

BeatMaker 2 BeatMaker 2
(193)
17,99 € 8,99 € (uni, 510 MB)

OooPlay - Minimalistische Musik-Player OooPlay - Minimalistische Musik-Player
Keine Bewertungen
3,59 € Gratis (iPhone, 1.9 MB)

Kinder

Garfield Kart Garfield Kart
(44)
1,79 € 0,89 € (uni, 195 MB)

ShapeMe für Kinder + Collage + Fotorahmen + Kreidetafel ShapeMe für Kinder + Collage + Fotorahmen + Kreidetafel
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPad, 72 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

DieMaus: Sendung mit der Maus erreicht iPhone & iPad

Die Sendung mit der Maus ist ein nicht wegzudenkender Klassiker aus dem deutschen Fernsehen. Mit der neuen App DieMaus gibt es die Kindersendung nun auch auf dem iPhone und iPad.

DieMaus 1 DieMaus 2 DieMaus 4 DieMaus 3

Was läuft jeden Sonntag im Fernsehen und darf auch keinen Fall verpasst werden? Na klar, die Sendung mit der Maus. Wer seine Kinder mal nicht rechtzeitig vor den Fernseher setzt und die wohl ruhigste halbe Stunde des Sonntags verpasst, wird nun auch im App Store fündig: Das WDR hat mit DieMaus (App Store-Link) eine kostenlose App für iPhone und iPad veröffentlicht, mit der man nicht nur die jeweils letzten zwei Sendungen ansehen, sondern auch viele weitere Dinge entdecken kann.

Die Nutzer der Maus-App können kinderleicht selbst bestimmen, wie sich die Maus durch ihre Welt bewegen soll. In dem geschützten Bereich der App können sich Kinder spielerisch Wissen aneignen und ihre Medienkompetenz entwickeln. Das MausKino zeigt ausgewählte Sach- und Lachgeschichten sowie viele Spots mit Maus, Ente und Elefant. Neben Spielen und anderen Gimmicks gibt es auch einen Fotoautomaten: Mit einem Klick kann sich jeder mit einem Elefantenrüssel, Entenschnabel oder mit Mausohren schmücken.

DieMaus leider noch ohne Offline-Modus

In-App-Käufe und Werbung sucht man in DieMaus für iPhone und iPad natürlich vergeblich. Die App ist einfach klasse gestaltet – und das fängt schon auf dem Homescreen an. Wie ich finde, ist das orangene Icon mit dem Gesicht der überall bekannten Maus wirklich witzig und darf eigentlich gar nicht in einem Ordner versteckt werden, sondern hat einen Platz in der ersten Reihe verdient.

Mindestens genau so klasse ist die Menüführung in DieMaus: Neben einem klassischen textbasierten Menü kann man mit der Maus durch eine bunte Welt laufen und die einzelnen Menüpunkte dort entdecken – das dürfte vor allem bei den Kindern sehr gut ankommen, die noch nicht lesen können.

Lange Rede, kurzer Sinn: Die Maus-App gehört auf jedes iPhone oder iPad. Etwas schade ist lediglich die Tatsache, dass einige Bereiche der App nur mit einer aktiven Internetverbindung funktionieren, wie etwa die direkt aus dem Web abgerufenen Sendungen oder Lach- und Sachgeschichten. Hier wäre zumindest ein optionaler Offline-Modus praktisch, damit man die Videos auch außerhalb von WLANs ansehen kann.

Der Artikel DieMaus: Sendung mit der Maus erreicht iPhone & iPad erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Find the Way

Schaffst du es, aus einem Labyrinth heraus zu finden, während eine tickende Uhr dein Schicksal bestimmt? Find the Way ist ein experimentelles Spiel in dem du durchs All schwebst und im richtigen Moment auf dem richtigen Weg sein musst um den Ausgang zu finden.

Ein intergalaktisch gutes Spiel, das auf iPod Touch 3rd Gen+, iPhone 3GS+ und 1st Gen+ läuft. Retina Display wird unterstützt.

Highlights:

• Simple “Ein-Knopf“- Bedienung: du kannst dir aussuchen, ob du dich via Neigungssensor oder mit einem Wisch über den Bildschirm fortbewegen möchtest.
• 12 hand-designte Levels, die sich über 4 Welten erstrecken.
• Tritt im Wettlauf gegen die Zeit an und versuche auf die Bestenliste zu gelangen!
• Jedes Level ist so designt, dass du nacheinander alle notwendigen Muster kennenlernst.
• In jedem Level sind geheime Artefakte versteckt, versuche sie alle auf deinem Weg nach draußen einzusammeln!
• Lebendiger visueller Stil, der selbst auf älteren Geräten flüssig läuft.
• Sphärische Klänge und Hintergrundmusik, die dich in jedes Labyrinth eintauchen lassen.
• Game Center wird unterstützt: Erfolge und Bestenliste.

Mehr Levels kommen bald!

Download @
App Store
Entwickler: Anthony Najjar
Preis: 0,89 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kingdom Rush Frontiers gratis mit Code – so geht’s

Aktuell gibt es wieder Gratis-Codes für ein schönes Spiel, das im App Store gerade bis zu 4,49 Euro kostet.

Kingdom Rush Frontiers könnt Ihr kostenlos abgreifen. Für die iPhone-Version besucht Ihr diesen Link und das iPad-Game erhaltet Ihr hier. Das Tower Defense Game kommt mit 18 Türmen und mehr als 40 verschiedenen Gegner-Typen.

Kingdom Rush Frontiers IGN Aktion

So funktioniert das Laden via Gratis-Code: Die Promo-Seite besuchen (iPhone oder iPad), Code generieren, dann einfach im App Store einlösen – und fertig. Viel Spaß!


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: God of Lights kostenlos

Auch den heutigen Sonntag möchten wir nutzen, um auf die kostenlose App der Woche aufmerksam zu machen. Nachdem wir euch gestern kurz über die kostenlose iTunes Single der Woche in Kenntnis gesetzt haben, geht es nun mit einer App weiter. Woche für Woche kürt das App Store Team eine App der Woche und stellt diese in den Fokus. Dieses Mal fiel die Wahlt auf „God of Lights“.

god_of_lights

App der Woche: God of Lights

Wie der Name des Spiels schon andeutet, dreht sich bei diesem alles ums Licht. Begleitet das Maskottchen Scheini bei seinem Bestreben, das Universum vor der drohenden Dunkelheit zu retten.

Dabei müsst ihr euch durch verschiedene Spielwelten mit Dutzenden Leveln und kniffligen Rätseln kämpfen. Ziel ist es, Spiellevels zu erkunden und nach Spielobjekten zu suchen, die Lichtstrahlen reflektieren, splitten, kombinieren, färben, biegen und teleportieren, um die Quellen des Lebens zu aktivieren und das Universum erneut mit Licht zu erfüllen.

5 verschiedene Spielewelten und 125 Level warten dabei auf euch. Im Laufe des Spiels könnt ihr verschiedene Trophäen ergattern und leuchtende Kreaturen sammeln, die euch bei den Rätseln helfen.

God of Lights ist 85,6MB groß, verlangt nach iOS 6.0 oder neuer und liegt als Universal-App für iPhone, iPad und iPod touch vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobilfunk: UPC will nicht als Preisbrecher auftreten

upc

Seit Montag versucht sich UPC als neuer Mobilfunkanbieter. Bei vielen Usern hat es allerdings für Verwunderung gesorgt, dass das Unternehmen nicht mit einem “Kampfangebot” in den Markt eingestiegen ist, um der Konkurrenz Kunden abzujagen. Es gibt also derzeit wenig Gründe auf UPC umzusteigen. UPC-Pressesprecher Siegfried Grobmann hat am Freitag aber gegenüber dem STANDARD klargestellt: ”Wir wollen nicht als Preisbrecher in den für uns neuen Markt gehen, sondern einen Schritt nach dem anderen setzen.” Vielmehr wolle man in Zukunft die Mobiltelefonie mit TV- und Internetprodukten kombinieren. Uns stellt sich allerdings die Frage, warum dies UPC nicht gleich gemacht hat?

Zeitpunkt für neue Anbieter ist gut
Nach den Tarif- und Gebührenerhöhungen der letzten Monate ist die Wechselbereitschaft groß. Alleine A1 hat aus diesem Grund an die 300.000 Kunden verloren. Diesen Umstand wird der nächste neue Anbieter im Gegensatz zu UPC aber wohl zu nützen wissen – gemeint ist damit HoT (Hofer Telekom). Der, so wie UPC ebenfalls virtuelle Mobilfunkanbieter, nutzt das Netz von T-Mobile und wird am 2. Jänner starten. Die Angebote will die Lebensmittelkette aber angeblich bereits Mitte Dezember vorstellen. Der Werbeslogan ”Zahlen Sie zu viel für Handyfonieren und Surfen?” lässt auf Kampfangebote schließen und wird die Konkurrenz wieder etwas unter Druck bringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (7.12.)

Heute ist Sonntag der 7. Dezember. Wir haben wir für Euch wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Der Erbe der Zeit. Der letzte Krieg - die letzte Liebe. Der Erbe der Zeit. Der letzte Krieg - die letzte Liebe.
(325)
6,99 € 4,49 € (uni, 207 MB)

Horn™ Horn™
(492)
5,99 € 1,79 € (uni, 974 MB)

Crazy Harbor Crazy Harbor
(156)
1,79 € Gratis (uni, 13 MB)

Dark Meadow Dark Meadow
(231)
5,49 € 1,79 € (uni, 547 MB)

War of Eclipse War of Eclipse
(47)
1,79 € Gratis (iPhone, 8.5 MB)

IQ Mission IQ Mission
(55)
2,69 € Gratis (uni, 152 MB)

Riptide GP2 Riptide GP2
(235)
1,79 € Gratis (uni, 46 MB)

Catan Catan
(4218)
4,49 € 2,99 € (iPhone, 73 MB)

Catan HD Catan HD
(3032)
4,49 € 2,99 € (iPad, 109 MB)

King of Opera - Multiplayer Party Game! King of Opera - Multiplayer Party Game!
(255)
2,69 € Gratis (uni, 46 MB)

Lub vs Dub Lub vs Dub
(37)
1,79 € 0,89 € (uni, 24 MB)

The Curse The Curse
(117)
1,79 € 0,89 € (uni, 48 MB)

Alien Tribe 2 Alien Tribe 2
(240)
4,49 € 0,89 € (uni, 146 MB)

Virtua Tennis Challenge Virtua Tennis Challenge
(492)
4,49 € 0,89 € (uni, 289 MB)

Crazy Taxi Crazy Taxi
(907)
4,49 € 0,89 € (uni, 145 MB)
.]

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fantastic Library

Erfasse schnell alle deine Bücher, Spiele, Filme und Spiele!

Diese App dient der Verwaltung einer Mediensammlung. Das Herunterladen oder Abspielen von Filmen ist nicht möglich.

iOS6 Nutzer erhalten eine etwas andere Oberfläche als auf den Screenshots, welche sich aus den Unterschieden der iOS Elemente von Apple erklären lässt. Die Funktionalität ist davon nicht beeinflusst.

Fantastic Library Free ist deine Gelegenheit, die komplette Funktionalität von Fantastic Library zu testen. Fantastic Library Free ist eine kostenlose Version, die auf 15 Einträge beschränkt und die Synchronisation deaktivert ist, ansonsten aber eine vollwertige Version zu Fantastic Library darstellt.

Scanne Produkte mit dem eingebauten Barcode-Scanner einfach ein – die Produkte erscheinen automatisch auf deinem Dashboard. Jedes Produkt wird in eine der vordefinierten Kategorien (Bücher, Filme, Musik, Spiele) eingeordnet.
Selbstverständlich kannst du auch eigene Kategorien und Unterkategorien erstellen.

Sollte der Barcode-Scanner ein Produkt einmal nicht automatisch erkennen, kannst du den Eintrag manuell hinzufügen und dein eigenes Bild hinterlegen.

Um die Synchronisierung verwenden zu können, musst du ein Konto bei Fantastic Library erstellen oder dich mit einem bestehenden Konto anmelden. Deine Sammlung wird in deinem Konto auf unseren Online-Servern gespeichert und ermöglicht es dir deine aktuelle Sammlung automatisch mit allen deinen Geräten zu synchronisieren.

Du kannst die Einträge bearbeiten, nach Kategorien ordnen, eigene Attribute hinzufügen und festhalten, an wen du etwas verliehen hast.

Sortiere deine Einträge innerhalb der Kategorien nach allen angelegten Attributen.

Bildschirmfoto 2014 12 07 um 09 12 31

Du kannst deine Sammlung online mit Freunden und Bekannten teilen.

Die Browserverwaltung ist da! Du kannst ganz einfach im Safari, Firefox oder Internet Explorer deine Sammlung verwalten. Alle Geräte werden bei Änderungen dann natürlich synchronisiert. Wir arbeiten täglich hart an der Verbesserung der App und der neuen Verwaltung im Browser.
Logge dich mit deinen Fantastic Library Cloud Daten einfach auf http://cloud.fantasticlibrary.de ein. Los gehts!

Wirf einen Blick in die Einstellungen der App. Du kannst Fantastic Library in vielen Dingen nach deinen Wünschen modifizieren.

!! Funktionen !!

* Barcodes scannen via Kamera (ab iPhone 3GS)
* Volltextsuche
* Kein Limit für Einträge (Vollversion)
* Du verwaltest deine eigenen Kategorien.
* Erstelle und verwalte Serien
* Du kannst verschiedene Bibliotheken verwalten (Zuhause, Ferienwohnung, Bruder, Schwester etc)
* Listen teilen
* Wechsle zwischen Cover- und Listenansicht auf dem iPhone
* Synchronisiere alle deine Geräte miteinander (Vollversion)
* Verlier keine DVDs oder Bücher mehr, indem du festhälst, an wen du sie ausgeliehen hast
* Die App wurde für iPhone, iPhone 5 und iPad optimiert.
* Keine Werbung (Vollversion)

Download @
App Store
Entwickler: LightApps
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Produkthighlights der Woche

Rewind versüßt die Feiertage: Neben den aktuellen Neuvorstellungen haben Sie diese Woche die Chance, eines von mehreren tollen Gadgets zu gewinnen. Worauf Sie sich freuen können, erfahren Sie auf der letzten Seite. Aber so viel sei schon mal verraten: Sie müssen für Ihre Chance auf einen Gewinn weder dämliche Fragen beantworten, noch irgend etwas auf Facebook liken und Sie schließen mit der Tei...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

7. Türchen: Stoppt die WLAN-Schwäche

Was versteckt sich heute in unserem Adventskalender? Es gibt ein praktisches dLAN-Starterset aus dem Hause devolo.

Devolo dLan Starter Kit

Wenn das WLAN mal wieder nicht weit genug reicht und LAN-Kabel keine Alternative sind, kommt devolo ins Spiel. Der Hersteller entwickelt seit mehreren Jahren sogenannten dLAN-Produkte, mit denen man die Daten über bereits bestehende Stromleitungen durch das Netzwerk jagt. Für den Start in das dLAN-Abenteuer verlosen wir heute das dLAN 1200+ WiFi ac Starter Kit.

Was genau das Starter Kit kann? Ein Powerline-Adapter wird einfach an eine Steckdose und euren Router angeschlossen, der zweite Adapter kann frei in der Wohnung oder im Haus in einer zweiten Steckdose platziert werden. Mit nur einem Knopfdruck kann man beide Adapter paaren und die Datenübertragung verschlüsseln – schon ist das Netzwerk erweitert. Besonders praktisch: Das dLAN 1200+ WiFi ac Starter Kit unterstützt den aktuell leistungsfähigsten WLAN-Standard und dank der integrierten Steckdose inklusive Netzfilter und Kindersicherung geht kein Stromanschluss verloren

Der Preis: Ein dLAN 1200+ WiFi ac Starter Kit im Wert von 189,90 Euro.

Die Gewinnspielfrage des Tages: Mit welcher Bandbreite können Daten mit dem devolo dLAN® 1200+ WiFi ac im WLAN übertragen werden?

Die Teilnahme: Wer die richtige Antwort gefunden hat, schreibt sie in den Betreff einer E-Mail an contest [at] appgefahren.de – Einsendeschluss ist um Mitternacht. Pro Person ist nur eine Teilnahme erlaubt, Apple nicht als Sponsor tätig und der Rechtsweg ausgeschlossen. Der Gewinner wird im nächsten Türchen bekannt gegeben.

Der Gewinner von gestern: Über einen Sennheiser Urbanite (Amazon-Link) darf sich Björn H. freuen. Die richtige Lösung lautete “Pflaume” (Plum/Lila).

Der Artikel 7. Türchen: Stoppt die WLAN-Schwäche erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App zur ” Sendung mit der Maus” jetzt da [UPDATE]

Diese App dürfte Download-Rekorde brechen: “Die Sendung mit der Maus” wird neu als App aufgelegt.

Update: Die App DieMaus ist jetzt kostenlos für iPhone und iPad verfügbar. PS: Die heutige TV-Folge beginnt ausnahmsweise schon um 8.10 Uhr im Ersten.

So berichtete iTopnews am 5. Dezember:

„Die App mit der Maus“ ist in Kürze universal für iPhone und iPad erhältlich. Sie startet als Kinder-Überraschung passend zum Nikolaustag. Eltern und Kinder versammeln sich seit Jahrzehnten Sonntagmorgen vor dem Fernseher, um die Kultsendung anzuschauen. Jetzt werden die Lach- und Sachgeschichten also mobil.

Die Maus Ansicht

Die Maus

Die interaktive App bringt unter anderem die letzten beiden Ausgaben der “Sendung mit der Maus”,  auch in einer Version mit Gebärdensprache. Dazu gibt es alle Infos aus dem Maus-Kosmos. Die Maus hüpft, taucht, fährt Wasserski – und mit Hilfe der Maus können sogar Selfies vermaust und geteilt werden. Ein witziger interaktiver Spaß. Wir werden Euch morgen per Update noch mal darauf hinweisen, wenn die  App im Store aufschlägt. (Foto: Ben Knabe/WDR)

DieMaus DieMaus
(71)
Gratis (uni, 155 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Batterie-Verstärker für iPhone iOS7

Jetzt können Sie noch länger Musik hören, Videos online ansehen oder einfach nur mit Ihren Freunden länger reden! Steigern Sie die Lebensdauer Ihrer Batterie sofort mit der genialen Batterie-Verstärker für iPhone iOS7 Applikation!

Batterie-Verstärker für iPhone iOS7 Neue Generation ist eine Batterie Applikation, die Ihnen dabei hilft, zu verstehen, wie Sie die Lebensdauer Ihrer Batterie steigern, den Batterieverbrauch verringern und Ihr iPhone, iPod und iPad länger benutzen können.
Sie enthält zusätzlich tolle Funktionen und Informationen über das System, das Ihnen dabei hilft, das Meiste aus Ihrem Gerät zu holen.

►►► HAUPTFUNKTIONEN ◄◄◄

►Wie verlängere ich die Lebensdauer der Batterie?
● Einfach auf eine Taste der Haupteinstellungen tippen 3G / WiFi / Bluetooth / Flugzeug Modus / Datenübertragung / GPS / Automatische Sperre / Helligkeit, und finden Sie heraus, wie viel Zeit Sie damit sparen können.
● Nutzen Sie die praktischsten Batterietipps zum Steigern Ihrer Batterielaufzeit.
● Sehen Sie genau wie viel Energie Sie für verschiedene Aktivitäten haben.
► 3 -Stufen Vollladeverfahren, für bestes Resultat voll automatisiert!

►► Ladezustand der Batterie
● Aktueller Ladezustand der Batterie in 1% Genauigkeit
● Log für Zeitlimit zum nächsten Aufladen – 1 Min. Schritt
● Hauptbildschirm für Geräteinstellungen 3G / WiFi / Bluetooth / Flugzeug Modus / Datenübertragung / Automatische Sperre / Helligkeit
● Tippen Sie auf die Einstellungstaste und finden Sie heraus, wieviel Zeit Sie
durch das Ändern der Einstellung sparen.

►► Aufladen in 3 Zyklen
● 3-Stufen Vollzyklus Ladevorgang, voll automatisiert
● Schnelles Laden – bis zu 80%
● Normales Laden – bis zu 100%
● Erhaltungsladung – verhindern von überladen
● Reinstecken und weiter: einfach Ihr iPhone / iPod / iPad reinstecken

►► Hintergrundbetrieb
● Läuft im Hintergrund während Sie andere Apps benutzen.
(iPhone 5, 4S, 4, 3Gs, iPod 4 & 3, alle iPads)
● Funktioniert auch, wenn das Gerät gesperrt ist.

►► Geräteleistung
Sehen Sie genau, wie viel Energie Sie für verschiedene Aktivitäten haben.
● Telefongespräche
● 3G Internet
● WiFi Internet
● Fotos machen
● Musik-Player
● Video-Player
● 2D Spiele
● 3D Spiele
● Videoaufnahme
● Bücher lesen
● Standby Modus
● Bluetooth Modus
● Bildtelefon
● Sprach Modus
● GPS
● Online Video
● LED Lampe
● FaceTime
● Siri Modus

►► Vorgangs- und CPU-Überwachung
● Liste aller laufenden Vorgänge mit detailierter Auskunft über diese, inklusive Vorgangsname, Laufzeit, Priorität und PID

►► Geräteinformationen
● CPU Verwendung in Echtzeit-Modus
● Speichernutzung in Echtzeit-Modus aktualisiert
● Speicherinformationen
● WiFi Informationen
● Trägerinformationen
● Hardwareinformationen
● Grundinformationen

►► Hilfreiche Tipps
● Stand-by-Tipps
● Video-Tipps
● Audio-Tipps
● Sprech-Tipps und etc.

Wir haben die praktischsten Batterienutzungs-Tipps in einer virtuellen Bibliothek genauer Anweisungen gesammelt und gefiltert. Sie wird Ihnen zur optimalen Nutzung Ihrer Batterie helfen.

Sie können die Lebensdauer Ihrer Batterie alleine durch das Lesen und Durchführen dieser verlängern!

Geprüft & Genehmigt für alle Produktmodellen von Apple:
● Unterstützt iPhone, iPod und iPad, alle Modelle
● Läuft im Hintergrund auf iPhone 5, 4S, 4, 3Gs, iPod 4, 3, alle iPad Modelle
● Geprüft & anerkannt bei iOS 5.0 und höher, inklusive dem neuen iOS 6.1

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Single der Woche: “Bis meine Welt die Augen schließt” von Alexander Knappe

Diese Woche gab es natürlich auch wieder die Single der Woche. Sprich, wieder eine Single zum Gratis-Download, mit dieser Aktion hilft iTunes vor allem noch unbekannten Künstlern. Diese Woche gibt es die Single “Bis meine Welt die Augen schließt” vom 29-Jährigen Künstler Alexander Knappe! Bei diesem Song aus seinem zweiten Album, handelt es sich um […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Premium Photoshop Add-On Bundle for $39

Enhance Your Photoshop Projects With 4 Elite Courses & 1,500+ Assets
Expires January 06, 2015 23:59 PST
Buy now and get 93% off
Selections From The Design Panoply Collection






BRUSHES, ACTIONS & STYLES...OH MY!

    300+ Brushes: If you can create beautiful art with 1 brush, just imagine what you could do with 330. Design Panoply has gathered up hundreds of the most interesting brushes from around their shop. This enormous brush set contains everything from a charcoal brush pack and a watercolor brush pack to a 'Sparks' brush set and 'Grunge' collection. 25 Photoshop Actions: Photoshop actions are a series of steps that have been pre-recorded by their creator. They have potential to vastly increase the efficiency of your workflow allowing you to condense multi-step processes into a single click. This particular selection of actions contains an interesting and eclectic mix of effects, from vintage watercolor effects to a rain generator. 80+ Photoshop Layer Styles: This grouping contains 84 different Photoshop layer styles from 4 unique collections: Comic Book and Cartoon, Christmas and Holiday and 2 Mega Packs containing elements ranging from ancient bronze and pink bubblegum to battleship iron and rusty metal.

WHAT YOU'LL NEED

    Photoshop CS3 or newer

ASSET LICENSE DETAILS

    Any limitations on use? -
      Cannot be used in items created for resale Cannot be resold or redistributed
    Commercial license? - Can be used for both personal and commercial projects
An Assortment From The Creativenauts Shop






METAL/WOOD STYLES, RETRO TEXT & MORE

    Over 100 Vintage Text Effects & 20+ Retro Add-Ons: It seems like people just can't get enough of vintage. Between Instagram's assortment of filters and a plethora of thrift stores cropping up everywhere, the aesthetic of the past is nearly inescapable. Bring some old-school charm to your designs with over 100 retro block letters and 4 retro tool kits containing more than 20 different textures, templates, text effects, and more. 70+ Metal & Chrome Text Effects Rock out with these heavy metal...text effects. Add a little sheen to your design with styles like Future Chrome and Bling, or get gritty with Rusty or Industrial effects. Regardless of your metal needs, this iron-clad text-effect pack has something to offer. 40 Wood PSD Layer Styles Wood is classic, and always in style. Keep it classy with these 40 tasteful Photoshop layer styes. With this style pack, all it takes is 1 click to turn your text into a beautiful piece of wood art. The 190 Piece Creativenauts Text Effect Mega Bundle: This enormous collection of layer styles and text effects has a little bit of everything. From 'Lego' and '8-bit' to 'Denim Jeans' and 'Galactic,' this vast assortment of styles has something for every personality and occasion.

WHAT YOU'LL NEED

    Photoshop CS3 or newer
The Actions & Arrows Collection




A DYNAMIC ACTION PACK

    One-Click Matte Effect Actions: This easy-to-use action adds a soft, vintage look to your pictures with just one click. In total, it includes 36 actions that are optimized for performance and work on both Photoshop and Photoshop Elements with PC or Mac. HDRI High Dynamic Range Actions: High-dynamic-range imaging (HDRI or HDR) is a set of techniques used in imaging and photography to reproduce a greater dynamic range of luminosity than possible while using standard digital imaging or photographic techniques. This Action Set gives you the ability to reproduce this type of technique with just a simple click. Lomography - 30 Actions for Photoshop: This set contains 30 amazing retro effects, each with its own unique light leaks and old-school nuances. All layers are nondestructive, meaning that you can easily edit the settings. The layers are easy to understand and you can change the strength of each layer simply by adjusting its opacity. 100 Hand-Drawn Vector Arrows: This huge arrow pack contains 100 unique and hand-drawn vector arrows. They are infinitely scalable, editable and retina ready.

WHAT YOU'LL NEED

    For the action sets: Adobe CS3+ (English Version) For the vector arrows: Adobe CS4+
A PS Add-On Mega Pack From The Brainik Network






BE THE DESIGNER OF THE YEAR

The Photoshop Add-Ons Bundle was built with perfectionist designers in mind. All the design resources were meticulously created by the all-star design team at Brainik Network. Included here are thousands of Brushes, Layer Styles, Photoshop Actions and even a video tutorial that will help you apply watercolor effects to your images.

WHAT YOU'LL GET

    100 Photoshop Text Styles 131 PS Brushes 10x10 Ps Actions Sets 407 Brushes + Effects Video Tutorial 131 PS Actions 15 PS Paint Brushes 20 PS Burned Edge Brushes 15 PS Wood Brushes 9 PS Smoke Brushes

WHAT YOU'LL NEED

    Can be used with Adobe Photoshop and Illustrator CS3 extended (or newer) or any other similar editing application which supports .asl .psd .arn and .abr formats The .ai and .eps files can also be opened in CorelDraw The Abr. Files provided can be double-clicked so as to open the Brushes Palette

ASSET LICENSE DETAILS

DesignTNT has the full ownership and copyrights of all downloadable materials present on the website www.designtnt.com. Upon the download of individual digital files such as: as vector images, Photoshop actions, scripts, etc.., you are granted a non-exclusive, non-sublicensable right to use that resource as royalty-free according to the following terms and conditions:
    You have rights to use or modify any of their downloadable items:
      In any personal/design/software projects or applications. In prints for packaging (cd covers, gift wraps, etc.). In advertising prints( posters, fliers, etc.). In websites as part of the design. Incorporated into merchandise for sale (t-shirts, mugs, posters, etc.).
    You do not have rights to use or modify any of the downloadable items from designtnt.com to:
      Redistribute/resell/lease/license/sub-license or offer free downloads of their digital items in their present form or in a modified form to any third party. You are not allowed to use their resources in electronic bulletin boards or other type of websites in downloadable format. For any resellable web applications or software programs you should not include our resources as an additional attachment to boost your software sales or for any other purpose. Providing additional resources to customers will be considered as a redistribution of their resources which is not permitted by us.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bluetooth 4.2 mit IP-Fähigkeit vorgestellt

Die Bluetooth Special Interest Group hat die nächste Version von Bluetooth als Standard 4.2 vorgestellt. Dabei soll es Verbesserungen für den Datenschutz und bei der Geschwindigkeit geben. Die größte Neuerung ist allerdings die IPv6-Fähigkeit des neuen Standards.

Durch die Netzwerkfähigkeit ist dann keine weitere Technik wie LAN oder WLAN notwendig, um mit dem entsprechenden Gerät auf das...

Bluetooth 4.2 mit IP-Fähigkeit vorgestellt
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sony: Android-basierte Smart-TVs könnten Gamer glücklich machen

Sony Bravia KDL 46nx815

Wie eine anonyme Quelle verlauten ließ, will Sony im kommenden Jahr Smart TVs auf den Markt bringen, die auf Android TV basieren. Damit man in Japan ein Alleinstellungsmerkmal hat, das den Preis rechtfertigt, könnten diverse PlayStation-Features in den Fernseher integriert werden. Eine nicht näher benannte Quelle hat MobileGeeks mitgeteilt, dass Sony Ende Februar 2015 mit neuen, Android-TV-basierten Smart TVs den TV-Markt aufmischen will. Dabei sollen die Preise zwischen 700 und 4000 Dollar liegen, wobei der Einstieg bei 43 Zoll beginnt. Fernseher für PlayStation-Besitzer Laut MobileGeeks sollen die Fernseher vor allem für PlayStation-Besitzer eine Bereicherung werden. Mit RemotePlay kann die PlayStation (...). Weiterlesen!

The post Sony: Android-basierte Smart-TVs könnten Gamer glücklich machen appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Advent, Advent: Der Nikolaus hat da noch was im siebten Türchen vergessen…

Xmas

…umso besser für euch! Damit haben die PocketPC.ch Weihnachtselfen zwei Hammer-Preise zum Verlosen, denn es gibt zwei Smartphones zu gewinnen! Viel Glück beim Wettbewerb!

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: