Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 681.061 Artikeln · 3,64 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Fotografie
3.
Fotografie
4.
Dienstprogramme
5.
Finanzen
6.
Spiele
7.
Musik
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Produktivität

Mac Apps (gratis)

1.
Musik
2.
Soziale Netze
3.
Dienstprogramme
4.
Wirtschaft
5.
Dienstprogramme
6.
Produktivität
7.
Dienstprogramme
8.
Sonstiges
9.
Wirtschaft
10.
Produktivität

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Sonstiges
6.
Spiele
7.
Produktivität
8.
Spiele
9.
Wirtschaft
10.
Finanzen

iPhone Apps (gratis)

1.
Spiele
2.
Soziale Netze
3.
Bildung
4.
Unterhaltung
5.
Sonstiges
6.
Sonstiges
7.
Soziale Netze
8.
Sonstiges
9.
Soziale Netze
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Produktivität
2.
Dienstprogramme
3.
Unterhaltung
4.
Produktivität
5.
Spiele
6.
Produktivität
7.
Spiele
8.
Spiele
9.
Produktivität
10.
Spiele

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Unterhaltung
3.
Bildung
4.
Sonstiges
5.
Unterhaltung
6.
Spiele
7.
Produktivität
8.
Soziale Netze
9.
Dienstprogramme
10.
Navigation

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Comedy
5.
Action & Abenteuer
6.
Comedy
7.
Drama
8.
Action & Abenteuer
9.
Action & Abenteuer
10.
Comedy

Filme (gekauft)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Action & Abenteuer
8.
Comedy
9.
Drama
10.
Action & Abenteuer

Songs

1.
Ed Sheeran
2.
Bausa
3.
ZAYN
4.
Camila Cabello
5.
Portugal. The Man
6.
P!nk
7.
Frei.Wild
8.
Post Malone
9.
Imagine Dragons
10.
Rudimental

Alben

1.
Helene Fischer
2.
Trailerpark
3.
Niall Horan
4.
P!nk
5.
Paul van Dyk
6.
Verschiedene Interpreten
7.
Roland Kaiser
8.
Trivium
9.
Santiano
10.
Die drei ???

Hörbücher

1.
Dan Brown
2.
Marc-Uwe Kling
3.
Dan Brown
4.
Bastian Bielendorfer
5.
Gabriel Conroy & Timothy Stahl
6.
Marc-Uwe Kling
7.
Matthew Costello & Neil Richards
8.
Marc-Uwe Kling
9.
Anne Jacobs
10.
Karin Slaughter
Stand: 08:16 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

254 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

1. Dezember 2014

CarPlay: Navigations-Apps von Drittanbietern derzeit nicht erlaubt

Auch wenn Apple und Google mit CarPlay und Android Auto ihre „Lösungen“ für das Fahrzeug bereits vor einigen Monaten vorgestellt haben, stecken beide Systeme noch in den Kinderschuhen. Der Anfang ist gemacht und in den kommenden Jahren werden wir noch zahlreiche Verbesserungen erleben, davon sind wir überzeugt.

navigon_carplay

Apple bietet über CarPlay mit der Telefon-App, Musik, Karten-App ud Nachrichten-App eigene Apps für das System an. Drittanbieter Apps, wie z.B. Spotify und Stitcher, werden ebenso unterstützt. Navigations-Apps von Drittanbietern sind über CarPlay jedoch nicht erlaubt.

A statement on Apple CarPlay: Since Apple’s announcement of CarPlay a lot of people are asking if and when our NAVIGON apps will support it. – We would love to, but unfortunately this is not possible at the moment as Apple currently doesn’t allow navigation apps to support this feature. As soon as Apple allows CarPlay support also for navigation apps we’ll immediately have a closer look into this.

Per Facebook hat sich Navigon zur Thematik geäußert und klargestellt, dass das Unternehmen gerne eine Navigations-App für CarPlay anbieten würde. Zum aktuellen Zeitpunkt würde Apple allerdings keine Navi-Apps erlauben. Sobald Apple Navi-Apps für CarPlay zulassen werde, werde man sich intensiver mit der Materie beschäftigen. (Danke Jimbo)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox Update für iOS verbessert das Editieren von Dateien und Ordnern

Dropbox-Update-Edit-Files-on-iPad-Air

Dropbox hat ein Update seiner iOS App veröffentlicht.

Neu können auch von unterwegs Dateien und Ordner umbenannt werden. Dazu hat Dropbox ein neues Menü oben links eingefügt mit welchem ihr Dateien auch verschieben könnt.

Die normale Menüleiste blendet die Dropbox App nun aus damit ihr mehr Sicht auf eure Dokumente habt. Sobald man den oberen Bereich berührt erscheinen die Buttons wieder.


Schon vor ein paar Tagen hat Dropbox die Integration mit Office stark verbessert. Ihr könnt nun Dateien direkt in den entsprechenden Office Apps öffnen und bearbeiten.

Dropbox_Office1

Das Update für iOS liegt ab sofort im App Store von Apple zum Download bereit. (via Dropbox)

Dropbox Dropbox
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Paperpic – Paper crafts from your photos

Erstellen Sie eigene Papier Figuren aus Ihren Lieblings-Bildern … ganz einfach!

Drei einfache Schritte:

  • Wählen Sie eine Vorlage, wählen Sie ein Foto und drucken Sie Ihre Figur mit AirPrint oder senden Sie es per E-Mail.
  • Hohe Auflösung druckfertige Zahlen.
  • Enthält eine Sammlung von Vorlagen.

Perfekt für Kinder oder für ein Geschenk.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Millionen-Strafe: Kartellklage gegen Apple

Mehr als 10 Jahre alte E-Mails des verstorbenen Apple Mitbegründer Steve Jobs könnten den Konzern aus Kalifornien bald in Bedrängnis bringen. Hierbei soll Apple gezielt verhindert haben, dass Musiktitel aus anderen Online Stores als dem iTunes Store sich auf dem iPod abspielen lassen. Strafe könnte in Millionen-Höhe ausfallen! Apple soll bewusst Lieder die von einem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Data Quest - Adventskalender

Der Schweizer Premium Apple Reseller hält in der Adventszeit jeden Tag ein Adventsangebot bereit. Hier geht es zum Adventskalender.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Microsoft übernimmt Acompli, Dropbox-Update & mehr

AppSalat am 01.12.2014. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat. Microsoft übernimmt iOS-App Acompli. Die Mail-App für iOS und Android beinhaltet neben einer eMail-Verwaltung auch einen Kalender sowie eine Kontakteverwaltung und zählt ab sofort zu Microsofts Portfolio. Unterstützt wird Microsoft Exchange, Office 365, Google Apps, Gmail, iCloud, Yahoo, Outlook.com, MSN, Hotmail und Live sowie die Dateifreigabe über Dropbox, Google Drive und Microsofts OneDrive. Microsoft will das Programm fortführen und für die Nutzer zunächst nichts verändern.
Acompli E-Mail
Preis: Kostenlos
[Direktlink] Der Adventskalender 2014 öffnet seine Türen. Heute lässt sich die erste Tür im Adventskalender 2014 öffnen. Hinter jeder Tür verbirgt sich ein Highscore-Mini Spiel und eine empfehlenswerte App. Einfach mal reinschauen. Fischer Weltalmanach 2015 reduziert. Die sonst für 12,99 Euro erwerbbare Universal-App “Der neue Fischer Weltalmanach 2015″ kostet heute 9,99 Euro. Der Fischer Weltalmanach ist ein seit vielen Jahren beliebtes Nachschlagewerk, wenn es um Informationen zu Staaten, Einwohnerzahlen, Vergleiche, Statistiken und Fakten zu Personen der Geschichte geht. App-Tipp des Tages: Primitive. Bei Primitive steuert ihr ein Quadrat durch mehrere Etagen, wobei ihr den Stacheln ausweichen müsst. Dazu reicht ein Wisch nach oben, unten, rechts oder links aus und ihr wechselt die Seite. Aber aufgepasst: Nach einer Zeit ändert sich die Orientierung des Spiels und ihr müsst in andere Richtungen ausweichen. Perfekt für Zwischendurch.
Primitive
Preis: 0,89 €
[Direktlink] Notability für Mac reduziert. 50 Prozent Rabatt gibt es bei der Mac-App Notability. Das Notiz- und Zeichenprogramm, das euch von iOS bekannt sein dürfte, kostet daher statt 8,99 Euro nur 4,49 Euro. Ein Kauf lohnt sich auf jeden Fall für Nutzer des iOS Programms, da man dabei bequem auf den iCloud-Sync setzen kann.
Notability
Preis: 4,49 €
Für iPhone und iPad:
Notability
Preis: 2,69 €
Dropbox Update erleichtert Datei-Verwaltung. Dropbox hat für iOS-Nutzer ein Update ausgegeben. Ein neues Menü in der rechten Ecke gibt euch künftig Zugriff auf zahlreiche Optionen wie Dateien und Ordner umbenennen oder verschieben. Überdies könnt ihr Office-Dateien nun direkt in den Office-Apps öffnen. Und die Toolbar verschwindet nun automatisch, um euch mehr Platz für Inhalte zu bieten.
Dropbox
Preis: Kostenlos

Die besten iOS-Rabatte.

Produktivität: Die universelle App "WritePad Pro" (Universal) ist zurzeit 89ct billig! Vorher mussten für den sehr umfangreichen Texteditor 8,99 € geblecht werden.
WritePad Pro.
Preis: 8,99 €
Produktivität: Der "Digits Calculator" (Universal) nimmt such auf mal schwereren Rechnungen an und stellt diese dar. Der Preis ist zur Zeit um 50.12531328320802 % auf 89ct verbilligt. Spiele: Frisch aus dem Warhammer-Universum: "Warhammer Quest" (Universal) ist von €4.49 vergünstigt auf 89ct.
Warhammer Quest
Preis: 0,89 €
Finanzen: Eine absolute Empfehlung: Das designtechnische Juwel "Spendbook" (iPhone) verwaltet eure Ein- und Ausgaben. Finanzen: Ganz gleich macht es "Singbeutel" (iPhone). Hier spart ihr 89ct. Die App ist gratis. Wetter: Komplett umsonst könnt ihr die Wetter-App "ClearWeather" (iPhone) mitnehmen. (Zuvor €1.79) Spiele: Reduzierung bei "Out There" (Universal). In dem Spiel, €1.79 statt €3.59, fliegt ihr mit einem Raumschiff durch ein 2D-Universum.
Out There
Preis: 3,59 €
Referenz: Die App mit der ihr euer Datenvolumen tracken könnt, "DataMan Next" (iPhone) gibts heute für 89ct statt der sonst fälligen 1,79 €. Musik: Mit der App mit dem etwas griffigen Namen "iVCS3" (iPad) könnt ihr Musik machen. Das Programm ist im Preis gesenkt: Heute nur €9.99 statt €13.99.
iVCS3
Preis: 9,99 €

Die besten Mac-Rabatte.

"Tap Forms Organizer and…" kostet heute ebenfalls nur €21.99 (Vorher: €30.99).
Tap Forms Database
Preis: 30,99 €
Sehenswerte Reduzierung der Anwendung "Gemini: The Duplicate Finder". Sie verlangt €4.49 statt der vergangenen €8.99.
Gemini: der Duplikatscanner
Preis: 8,99 €
Null Euro kostet "9 Clues: The Secret of…" heute. Aber nicht mehr lange, bald erhöht sich der Preis wieder auf €5.99. €1.79 kostet "PrivacyScan" zur Stunde. Vorher: €13.99.
PrivacyScan
Preis: 1,79 €
€5.49: Der Sparpreis für "NLogPoly Synth". Schnell zuschlagen, sonst steigen die Kosten wieder auf €10.99.
NLogPoly Synth
Preis: 10,99 €
Gute 89ct sparen mit der kostenlosen Anwendung "Week Pop".
Week Pop
Preis: Kostenlos
Für die Mac-App "MDB Explorer" zahlt ihr jetzt nichts und spart dabei auch noch €4.49.
MDB Explorer
Preis: 4,49 €
Bei "Baldur’s Gate II :…" wurde an der Preisschraube gedreht: €11.99 statt €21.99. Ein Griff zu "Maluleo" lohnt, denn sie ist um €9.99 gesenkt und damit kostenlos.
Maluleo
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google startet Weihnachtscountdown mit dem Santa Tracker und Mini-Games

Google-Santa-Tracker-Chromebook-and-Smartphone

Weihnachten steht vor der Tür und da gehört der Santa Tracker von Google natürlich auch dazu.

Google hat jetzt den Countdown gestartet ab wann ihr den Weg des Nikolaus verfolgen könnt. Unter google.com/santatracker gibt es aber auch Mini-Spiele und Überraschungen.

Einige der Spiele sind nur an einem Tag aktiv. Das ganze funktioniert also ein wenig wie ein Adventskalender. Ihr könnt in der Webversion des Google Dorfes jeden Tag ein Türchen öffnen.


Die Punktzahl der Spielchen könnt ihr auch mit euren Freunden vergleichen und natürlich auch auf Google+ sharen. Es gibt eine App und die besagte Webversion, wobei mir die Webversion viel besser gefällt. (via Google)

Google Santa Tracker Google Santa Tracker
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

EU-Parlament stimmt für Aufspaltung von Suchmaschinen wie Google

Das Europäische Parlament hat sich in einer Abstimmung am Donnerstag mit einer eindeutigen Mehrheit für strengere Wettbewerbsregeln für Suchmaschinenbetreiber ausgesprochen. Gefordert wird eine neutrale Reihung der Suchergebnisse und langfristig ein Abkoppeln der Online-Suche von weiteren kommerziellen Dienstleistungen. Google wird in der...

EU-Parlament stimmt für Aufspaltung von Suchmaschinen wie Google
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C-Ende: Wenig erfolgreich wegen zu hohem Preis?

iPhone-5C-640x540

Wie wir schon berichtet haben, wird Apple wahrscheinlich im Jahr 2015 die Produktion des iPhone 5C komplett einstellen und der Verkauf wird wahrscheinlich mit der Veröffentlichung des iPhone 6S und iPhone 6S Plus eingestellt werden. Aus diesem Grund stellen wir uns die Frage, warum Apple mit diesem Produkt wenig Erfolg hatte und die Kunden vom Produkt nicht gerade begeistert waren. Auch in den jetzigen Tagen kommt das vergünstigte und abgespeckte Smartphone nicht ins Rollen.

Es war einfach der Preis
Apple steht für hochqualitative Produkte, die meist aus Aluminum oder Metall gefertigt werden und hier passt das iPhone 5C überhaupt nicht hinein. Aus diesem Grund konnte Apple den Preis auch nicht vor dem Kunden rechtfertigen, weshalb auch der große Erfolg ausblieb. Schließlich kostete das bessere iPhone 5S im Verhältnis gesehen nur wenig mehr. Schlussendlich war auch die Bewerbung des iPhone 5C und auch die Ausrichtung in den Augen vieler Experten auch falsch positioniert und man arbeitete an der Zielgruppe vorbei. Somit muss sich Apple eingestehen, dass das iPhone 5C das einzige iPhone sein wird, welches nicht so gut beim Kunden angekommen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox für iOS: Update ermöglicht Umbenennen von Dateien und Ordnern

Auf welchen Online-Speicher ihr setzt, ist sicherlich eine Philosophie-Frage. iCloud ist tief in iOS und OS X integriert und dürfte von viele Apple Anwendern genutzt werden. Darüberhinaus können wir nach mehreren Jahren in Gebrauch „Dropbox“ als weitere sehr gute Lösung empfehlen. Dropbox bietet das plattformübergreifende Speichern, Verwalten und Teilen von Dateien an. Klasse Service.

dropbox35

Im Laufe des heutigen Abends haben die Dropbox-Entwickler ihrer gleichnamigen App ein Update auf Programmversion 3.6 spendiert. In den Release-Notes heißt es wie folgt

  • Sie können Ihre Dateien und Ordner jetzt umbenennen.
  • Wischen Sie auf einem Ordner nach rechts, um weitere Optionen, wie beispielsweise „Umbenennen“, einzublenden.
  • Wir haben einige Optionen verschoben. Wenn Sie Dateien aufrufen, sehen Sie einen neuen Button für weitere Optionen (…).
  • Auf iPhones finden Sie unter dem Button für weitere Optionen (…) außerdem den vollständigen Dateinamen, die Dateigröße und weitere Informationen.
  • Bearbeiten Sie Office-Dokumente und speichern Sie sie wieder in Ihrer Dropbox.

Dropbox 3.6 ist 54,3MB groß, liegt als Universal-App für iPhone, iPad sowie iPod touch vor und verlangt nach iOS 7.0 oder neuer. Darüberhinaus ist Dropbox bereits für iPhone 6 und iPhone 6 Plus optimiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Pay: Weihnachten 2014 als erste Probe

Apple Pay: Weihnachten 2014 als erste Probe auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Die ersten Wochen seit dem Launch von Apple Pay sind erfolgreich verlaufen, viele große Ketten und Shops haben sich dazu entschlossen, den Dienst für mobile Zahlungen zu integrieren. Doch damit nicht genug, ein immenser Anstieg von mobilen Zahlungen seit dem Start von Apple Pay lässt darauf schließen, dass viele Kunden bereits jetzt ein großes Interesse daran haben, den Service von Apple in Anspruch zu nehmen. Laut Experten steht in Kürze die erste Zerreißprobe für Apples Mobile-Payment-Dienst auf dem Plan: das Weihnachtsgeschäft 2014.

Apple Pay: Viele Kunden während Weihnachten

Das ist auch definitiv logisch, immerhin steigen die Anzahl der Kunden und Einkäufe während des Weihnachtsgeschäftes signifikant an, in diesem Jahr bekommen die Kunden dabei auch die Möglichkeit geboten, auf Apple Pay zurückzugreifen. Für Apple wird sich zeigen, ob das eigene System auch einen großen Andrang wie während Weihnachten bewältigen kann oder ob der Dienst für mobile Zahlungen unter der Last der vielen Transaktionen einknickt.

Im Normalfall sollte Apple genügend Vorkehrungen getroffen haben, um eine stabile und schnelle Benutzung von Apple Pay auch während des Weihnachtsgeschäftes zu gewährleisten. Das wäre nicht nur für die Kunden erfreulich, die den Dienst für ihre Weihnachtseinkäufe in Anspruch nehmen wollen, sondern auch ein gutes Zeichen für Apple.

Problemloser Verlauf: Große Zukunft möglich

Sollte Apple Pay während des Weihnachtsgeschäfts in diesem Jahr problemlos und flott funktionieren, dann könnte Apple noch einmal mehr Vertrauen aufbauen, das dem Unternehmen von den Kunden entgegen gebracht wird. Somit könnte sich Apple selbst eine große Zukunft des Pay-Dienstes sichern, indem man diesen als stabil, schnell und sicher in den Köpfen der Kunden verankert.

Der Beitrag Apple Pay: Weihnachten 2014 als erste Probe erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tizi Turbolader Mega: 3 schnelle USB Anschlüsse fürs Auto

Die Diskussion rund um eine größere Akkulaufzeit beim iPhone, iPad oder sonstigen Smartphones und Tablets wird schon ewig geführt. Jeder bewertet die Situation unterschiedlich und während viele Anwender mit der Akkulaufzeit ihrer Geräte grundsätzlich zufrieden sind, lechzen andere Nutzer nach mehr Akkuleistung.

tizi_turbolader_mega

tizi Turbolader Mega

Immer mal wieder haben wir euch in der Vergangenheit über externe Akkus, Lademöglichkeiten etc. informiert. Dabei sind wir vor ein paar Monaten unter anderem auf den tizi Turbolader eingegangen. Nun hat der Hersteller Equinux den tizi Turbolader 2.0 oder wie es offiziell heißt tizi Turbolader Mega vorgestellt.

Wie es der Name vermuten lässt, ist das USB Ladegerät deutlich leistungsstärker als der Vorgänger. tizi Turbolader Mega bietet an allen drei Zapfstellen zwischen 1A und 2,4A. Anhand der Auto Max Power Technologie erkennt tizi Turbolader Mega, ob ein iPhone, iPad oder sonstiges Gerät angeschlossen ist und stellt den optimalen Strom zur Verfügung.

tizi_turbolader_mega2

Und auch die Leistungsfähigkeit ist beim Mega höher als bei seinem kleineren Bruder, dem tizi Turbolader: bis zu 6,6 Ampère Stromstärke liefert der Mega (30% mehr) zum parallelen Laden von mehreren, leistungshungrigen Geräten.

tizi Tubrolader Mega ist zum Einführungspreis von 29,99 Euro bei Amazon erhältlich. Der Versand erfolgt kostenlos. Ab dem 05. Dezember 2014 sind die Geräte verfügbar. Somit dürften diese noch pünktlich vor Weihnachten geliefert werden, falls es ein Geschenk werden sollte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fiete Weihnachten: Interaktiver Adventskalender für iPhone und iPad

iconOb ihr nun Kinder habt oder selbst noch Freude an einem Adventskalender findet. Auch in diesem Jahr bietet die App Fiete Weihnachten – Warten auf’s Christkind wieder 24 kleine Überraschungen. Fiete dürften ja einige von euch bereits kennen. Der Seemann ist die Hauptfigur in den schön gezeichneten und zurecht mehrfach prämierten ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google überholt Apple in US-amerikanischen Klassenzimmern

Apple wollte mithilfe der iPads unter anderem dafür sorgen, dass digitale Bücher endlich großflächig den Weg an Schulen und Universitäten finden. Doch anstatt der iPads nutzen die meisten Schüler in den USA sehr häufig die deutlich günstigeren Google Chromebooks. Dies bestätigt eine Studie der Marktforscher von IDC.

iPad 3

Wie das Marktforschungsinstitut berichtet, konnten im dritten Quartal 2014 im Bildungsmarkt mehr Google Chromebooks als iPads abgesetzt werden. Apple lieferte 702.000 Tablet-Computer aus, während 715.000 Chromebooks von Samsung oder auch von HP und anderen Herstellern bestellt wurden. Laut IDC ist dies vor allem mit den preiswerteren Chromebooks zu begründen. Bereits ab 200 US-Dollar können Bildungseinrichtungen diese Notebooks ordern, während das iPad im günstigsten Fall mindestens 379 US-Dollar kostet. Da Chromebooks zudem über eine Hardware-Tastatur verfügen, setzen die Bildungseinrichtungen lieber gleich auf diese Option, da ein Keyboard beim Apple iPad wiederum nachgekauft werden muss.

Marktforscher bestätigen starke Konkurrenz für Apple

Wie die Analysten Rajani Singh in einem Interview mitteilt, sind die Google Chromebooks ebenso bei Schülern älterer Jahrgänge populär, was sich immer mehr zum Problem für Apple entwickelt. Die Chromebooks bieten für viele junge Leute alle Funktionen, die benötigt werden und sind zudem zu einem niedrigen Preis erhältlich. Demnach steigen auch abseits vom Bildungsmarkt die Absatzzahlen der mit dem Chrome OS ausgestatteten Notebooks der Hersteller Samsung, Asus und HP.

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: Microsoft kauft Acompli und viele Rabatte

Auch am heutigen Montag liefern wir Euch wieder den App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store:

hier die günstigsten iOS-Spiele

hier die günstigsten iOS-Apps

hier die günstigsten Mac-Apps

Microsoft übernimmt Acompli

Microsoft hat heute bestätigt, dass die Mail-App Acompli übernommen wurde:

Acompli E-Mail Acompli E-Mail
(55)
Gratis (uni, 20 MB)

Autodesk bietet kostenlose Apps an

Autodesk bietet Schülern und Lehrern kostenlosen Zugang zu diversen Apps an:

mehr Informationen auf der Seite der Macher

Game Of Thrones: Spiel kommt am Donnerstag

Das neue Spiel zur Erfolgs-Serie Game of Thrones erscheint am Donnerstag im App Store:


(YouTube-Direktlink)

Neues Spiel im Infinity-Blade-Stil steht an

Miniclip liefert ein erstes Video für das Action-Spiel, das 2015 kommen soll:


(YouTube-Direktlink)

iTopnews-App des Tages

Die tolle Foto-Panorama-App ist nun universal – und damit erstmals fürs iPhone – erhältlich:

AirPano Travel Book AirPano Travel Book
(43)
3,59 € (uni, 192 MB)

Neue Apps

Schiebt die Blöcke so, dass sie alle richtig stehen. Mit an Bord sind 48 Rätsel:

Slydrs Slydrs
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 12 MB)

Die jüngeren iUser dürfen sich über neue Abenteuer mit Käpt’n Sharky freuen:

Käpt’n Sharky Piratenspaß zum Lesen und Spielen Käpt’n Sharky Piratenspaß zum Lesen und Spielen
Keine Bewertungen
2,69 € (uni, 840 MB)

Die neue Tastatur-App zeigt Wortvorschläge direkt über den Buchstaben:

Crimson Keyboard Crimson Keyboard
(23)
1,79 € (iPhone, 46 MB)

Diese Mac-App ist ein inoffizieller Client für Pushbullet mit zusätzlichen Features:

PushPal - for PushBullet PushPal - for PushBullet
Keine Bewertungen
2,69 € (0.8 MB)

Updates

Die tolle Foto-App unterstützt nun die neuen iPhones und bringt weitere praktische Tools:

Waterlogue Waterlogue
(50)
2,69 € (uni, 44 MB)

Die Adobe-App deaktiviert die automatische Synchronisierung und verbessert das manuelle Speichern:

Adobe Ideas Adobe Ideas
(1363)
Gratis (uni, 17 MB)

Die Notizen-App erhält ein neues Design und sieht ab sofort auf den neuen iPhones besser aus:

NOTE NOTE'd
(156)
0,89 € (iPhone, 12 MB)

Das Kult-Spiel wurde mit einem weihnachtlichen Update versehen:

Worms3 Worms3
(970)
0,99 € (uni, 150 MB)

Worms™ 3 Worms™ 3
(23)
1,99 € (134 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 7: Release schon im September 2015 möglich

Apple iPhone 7: Release schon im September 2015 möglich auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Bislang galt es als sehr wahrscheinlich, dass im kommenden Jahr das iPhone 6S und das iPhone 6S Plus auf den Markt kommen werden, was dem typischen Apple-Zwischenschritt der “S”-Modelle entsprochen hätte. Doch möglicherweise plant Apple für das kommende Jahr mit einer anderen Vorgehensweise, denn nach aktuellen Spekulationen soll das iPhone 6S bereits im Frühling 2015 in den Verkauf gelangen, also gut ein halbes Jahr vor dem eigentlich erwarteten Release. Doch damit nicht genug, auch das Apple iPhone 7 soll früher als gedacht verkauft werden.

Apple iPhone 7: Verkaufsstart schon 2015

Eigentlich wurde das iPhone 7 erst für 2016 erwartet, also ein Jahr nach dem Release der neuen “S”-Modelle, doch die Apple Watch könnte die bisherige Planung über den Haufen geworfen haben. Anscheinend plant Apple nämlich, die Apple Watch im Frühling 2015 zusammen mit dem iPhone 6S auf den Markt zu bringen, um so die Verkaufszahlen der ersten eigenen Smartwatch gleich auf ein hohes Niveau zu heben.

Im September oder Oktober 2015 soll dann aber nicht das iPhone 6S Plus auf den Markt kommen, sondern gleich das Apple iPhone 7. Das wäre auf jeden Fall eine interessante Variante, die bisher kein Analyst vorhergesehen hat. Immerhin würde Apple damit die bisherigen Abläufe komplett auf den Kopf stellen und das iPhone-Segment in zwei Teile splitten.

Saphirglas-Display als mögliche Option

Wie realistisch diese Variante aber wirklich ist, lässt sich im Moment noch nicht sagen, zumindest das Argument, die Verkaufszahlen der Apple Watch würden durch einen gleichzeitigen Launch des iPhone 6S steigen, ist nur bedingt nachvollziehbar. Das iPhone 7 soll zudem mit einem Saphirglas-Display ausgerüstet sein, was bis zu einem Verkaufsstart im September oder Oktober 2015 angesichts der Zulieferer-Probleme knapp werden könnte.

Der Beitrag Apple iPhone 7: Release schon im September 2015 möglich erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 6S: Release im Frühling 2015?

Apple iPhone 6S: Release im Frühling 2015? auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Im vergangenen Jahr hat Apple erstmals zwei iPhone-Modelle auf einen Schlag vorgestellt, nämlich das iPhone 5s und das iPhone 5c – in diesem Jahr wurde die “Tradition” fortgeführt, und zwar mit iPhone 6 und iPhone 6 Plus, die ebenfalls auf einen Schlag vorgestellt worden sind. Möglicherweise plant Apple für das kommende Jahr aber mit einer Änderungen im iPhone-Segment, denn neue Informationen aus dem Umfeld der Apple-Zulieferer lassen vermuten, dass Apple die neuen iPhone-Modelle im Jahr 2015 aufsplitten wird.

iPhone 6S: Release im Frühling 2015 möglich

Demnach soll das Apple iPhone 6S bereits deutlich früher auf den Markt kommen als bisher gedacht, nämlich schon im Frühling 2015. Dieser Zeitraum soll von Apple komplett mit Kalkül gewählt worden sein, denn die Apple Watch wurde für den Frühling des kommenden Jahres angekündigt, Experten sehen einen Verkaufsstart im März 2015 als wahrscheinliche Option für das kalifornische Unternehmen an.

Dementsprechend soll die Planung von Apple vorsehen, dass das Apple iPhone 6S zusammen mit der Watch in den Verkauf gelangt. Anscheinend hat man bei Apple Sorge, dass ein Release der Smartwatch ohne neues iPhone-Modell für einen Aufschub der Käufe sorgen könnte. Denkbar wäre, dass Interessenten der Apple Watch bis zum September oder Oktober warten würden, um die Smartwatch im Doppelpack mit einem neuen iPhone zu erwerben.

Apple will Watch-Verkaufszahlen pushen

Somit könnte Apple mit dem Release des iPhone 6S im Frühling dafür sorgen, dass Interessenten der Watch nicht warten müssten, sondern das Doppelpack gleich kaufen könnten. Über diese Möglichkeit könnte Apple auch generell für einen Anstieg der Verkaufszahlen der Apple Watch im ersten Jahr sorgen.

Der Beitrag Apple iPhone 6S: Release im Frühling 2015? erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Puzzlephone: Modulares Smartphone aus Finnland

Neben dem Startup Vsenn bekommt Googles modulares Smartphone Project Ara nun weitere Konkurrenz aus Finnland. Die Produktion des Puzzlephone von Circular Devices soll im nächsten Jahr beginnen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft übernimmt iOS- und Android-E-Mail-App Acompli

acompli-screensMicrosoft hat die E-Mail-App Acompli übernommen. Per Blog-Eintrag bestätigt der Konzern die jüngste Erweiterung seines Portfolios für Mobilgeräte. Acompli wurde erst im Frühjahr 2014 vorgestellt und ist neben iOS auch für Android verfügbar. Die App platziert sich als effektives Werkzeug für die E-Mail-Verwaltung und beinhaltet zudem einen funktionellen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verschlüsselung für Mac

Quelle: © Statista 2014

Weltweit nutzten im vergangenen Jahr 2.6 Milliarden Menschen das Internet, wobei 234 Millionen Internetuser auf Westeuropa fielen. Die Tendenz ist steigend und bis 2018 soll sich die Anzahl international um weitere geschätzte 600 Millionen erhöhen. Hier liegt viel Potenzial für die Internetkriminalität, der Sicherheitsexperten entgegentreten und insbesondere durch Verschlüsselungsmöglichkeiten den Datentransfer sicherer zu gestalten, so auch für das Mac OS X Betriebssystem. Komplettsysteme wie bspw. Kromtech Mackeeper beinhalten eine Fülle von Sicherheitsfunktionen, die aber vielleicht nicht jeder Nutzer gebrauchen möchte und kosten natürlich Geld.

Welche Verschlüsselungstechnik bietet OS X von Haus aus an?

FileVault ist eine OS X Anwendung, die ganze Benutzerverzeichnisse verschlüsselt. Dazu wird ein Disk-Image erstellt, welche einen virtuellen Ordner bietet, der als dmg.Datei fungiert und mithilfe eines Passwortes vor Zugriffen von unbefugten Dritten geschützt.
Wenn die Daten in den virtuellen Ordner kopiert wurden, wird der ursprüngliche Speicherort automatisch gelöscht. Auf diese Weise soll in Verbindung mit der Einstellung “sicheres Löschen”, sichergestellt werden, dass bei einem unbefugten Zugriff auf den Rechner die gelöschten Daten nicht wieder herzustellen und gegebenenfalls doch einsehbar sind.

Im Mac OS X Betriebssystem ist durch FileVault aber lediglich die Verschlüsselung von Benutzerordnern möglich, während für einzelne Dateien keine Verschlüsselung in dem OS X Betriebssystem integriert ist. Ein weiterer Verschlüsselungsdienst bezieht sich auf die Festplatte, welche mithilfe der Funktion “neues Image” im Festplattendienstprogramm unter Verschlüsselungswerte zwischen 128 und 256 Bit-AES wählen kann.

Kostenlosen Alternativen zum Verschlüsseln für Mac

Als ein kostenloses Open Source Programm ist für den Mac TrueCrypt erhältlich, das durch zahlreiche Vorteile überzeugt, aber auch einige Nachteile aufzuweisen hat. Bei TrueCrypt handelt es sich um eine Verschlüsselungssoftware, die sowohl ganze Festplatten und Wechseldatenträger, als auch einzelne Dateien verschlüsselt.

Die Vorteile durch TrueCrypt liegen klar auf der Hand. Es zeigt sich flexibel in der unkomplizierten Verschlüsselung. Eine Betriebssystem-Partition kann in einem Container zusätzlich versteckt werden, sodass beim Öffnen diese nicht zu entdecken ist, was die Chance auf eventuelle Angriffe zum Entschlüsseln weiter sinken lässt. Zudem kann ebenfalls ein Multiboot-System, bestehend aus mehreren Betriebssystemen verschlüsselt werden. Ein weiterer Vorteil zeigt sich durch eine Rettungs-CD. Diese wird automatisch durch TrueCrypt angelegt, wobei vor der endgültigen Verschlüsselung die CD auf ihre Funktionalität überprüft wird. Festplattenbereiche können zudem mit einem Dateimuster überschrieben werden, das zufällig ausgewählt wird und ein Entschlüsseln durch Dritte erschwert.

Ein Nachteil zeigt sich allerdings in der Bedienung der Verschlüsselungssoftware, für die ein technisch versiertes Wissen notwendig ist. TrueCrypt ist leider auf der Herstellerseite nicht mehr verfügbar. Aus diesem Grunde rät das BSI auch von der Verwendung der Software ab.

Steigerung der Sicherheit durch Mail-Verschlüsselung?

Eine Mail-Verschlüsselung ist insbesondere dann wichtig, wenn vertrauensvolle Daten und Informationen gesendet werden sollen. Ob Geschäfts- und Bankdaten, Kreditkartennummern oder der Versand von Zugangsdaten und Passwörtern, jede Mail, die nicht mitgelesen werden soll, sollte mit einer Verschlüsselung versehen werden.

Was durch die NSA-Affäre an die Öffentlichkeit gelangt ist, lässt manch einen zumindest umdenken. Um dies zukünftig zu verhindern oder zumindest um ein Vielfaches zu erschweren, ist eine Mail-Verschlüsselung ein unbedingtes Muss.  Zur E-Mail-Verschlüsselung unterstützt das Mac Betriebssystem OS X S/MIME. Hier können elektronische Nachrichten sicher verschlüsselt sowie eine automatische Signatur angehängt werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Waterfield Designs MacBook HardCase: Hochklassiges Weihnachtsgeschenk für MacBook-Nutzer

Ihr sucht noch nach einem besonders edlen, stilvollen Geschenk für einen lieben MacBook-Besitzer? Vielleicht ist ja das MacBook HardCase von Waterfield Designs eine Überlegung wert.

Waterfield Designs MacBook HardCase 1 Waterfield Designs MacBook HardCase 2 Waterfield Designs MacBook HardCase 3 Waterfield Designs MacBook HardCase 4

Weihnachten naht mit immer größeren Schritten, und ehe man sich versieht, steht Heiligabend wieder vor der Tür. Wer ein wirklich exklusives Geschenk für einen MacBook-User sucht, der seinen Laptop gut geschützt mit sich herumtragen soll, oder auch sich selbst belohnen will, sollte einen genaueren Blick auf das MacBook HardCase vom US-amerikanischen Hersteller Waterfield Designs werfen. Das Unternehmen mit Hauptsitz im kalifornischen San Francisco ist auch bei uns in den News immer wieder mit hochwertig verarbeiteten Taschen und Sleeves für iPhones, iPads und MacBooks aufgetreten.

Seit einiger Zeit hält die kalifornische Firma nun auch eine besondere Tasche für MacBook-Besitzer bereit, die entweder aus Geschmacksgründen oder bedingt durch ihren Beruf eine dezent designte, gut verarbeitete Umhängetasche samt gepolstertem Innenfach für ein 13“- oder 15“-MacBook suchen. Das MacBook Hardcase ist nur in schwarzer Farbe erhältlich und besteht sowohl aus strapazierfähigem ballistischen Nylon, als auch aus hochklassigem Leder. Letzteres wird für den aus zwei Schichten bestehenden Deckel und seine farbige Innenseite verwendet.

Metall-Accessoires und Lederfarben sind individuell wählbar

Sprechen wir von „farbiger Innenseite“, sollten die Möglichkeiten zur Individualisierung des MacBook HardCases nicht außen vor bleiben. Nachdem man sich entweder für ein Modell für das MacBook Air 13“, das MacBook Pro 13“ (ca. 1.130 Gramm) oder das MacBook Pro 15“ (1.270 Gramm) entschieden hat, kann zudem ausgewählt werden, ob die Aufhängungen der Tasche und die Nieten für den Tragegriff aus silbrig glänzendem Nickel, oder matt-schwarzem Metall bestehen sollen. Ebenfalls frei wählbar ist aus insgesamt sechs verschiedenen Lederfarben für die Innenseite des Deckels: Neben klassischem Schwarz und zwei Brauntönen gibt es auch auffälligere Varianten wie ein mintgrünes „Kiwi“, einen Orangeton, ein Bordeauxrot und ein kräftiges Gelb, das vom Hersteller als „Camel“ bezeichnet wird.

Werksseitig ausgeliefert wird das MacBook HardCase mit einem 4 cm breiten Schultergurt, der in der Mitte über eine gepolsterte und auf der Unterseite mit rutschfestem Material versehene Verstärkung verfügt, und über zwei Schnallen variabel an die eigene Körpergröße und Tragevorlieben angepasst werden kann. Das für den Korpus der Tasche verwendete schwarze ballistische Nylon ist an der Unterseite doppelt genäht und an den Seiten mit steifen Inlays versehen, um so noch mehr Schutz beim Transport von MacBook und Co. zu bieten.

Schließen der Tasche erfolgt über einen Paragliding-Sicherheitsverschluss

Ein ganz besonderes Extra haben sich Geschäftsführer Gary Waterfield und sein Team für den Verschluss der Lederklappe ausgedacht: Zu diesem Zweck kommt ein aus Österreich importierter Klickverschluss, der sonst beim Paragliding verwendet wird, zum Einsatz. Durch Eindrücken der Nasen an den beiden Seiten springt der aus Aluminium und Messing gefertigte Verschluss problemlos auf, hält aber den Lederdeckel ebenso sicher im geschlossenen Zustand an seinem Platz. Auf der Rückseite des Verschlusses findet sich sogar das Label „AustriAlpin“ des Produzenten, der dieses Modell auf seiner Website als „Cobra fix“ anbietet. Einziger Nachteil dieses Elements: Es lässt sich an der Tasche nicht verstellen.

  • Waterfield Designs MacBook HardCase ab 239 US-Dollar (zum Webshop)

Bedingt durch diese Tatsache ist es beim MacBook HardCase nicht vorgesehen, den Umfang der Tasche durch etwas größere Gegenstände auszuweiten. Während meines Testzeitraums war es beispielsweise nicht möglich, eine Getränkeflasche von 1 l im Inneren unterzubringen, und den Deckel gleichzeitig noch bequem zu schließen. Für derart bauchigen Inhalt ist das MacBook Hardcase wohl nicht gedacht. Nichts desto trotz findet sich je nach gewählter Größe ein passgenaues und hervorragend mit weichem Fleece-Material gepolstertes MacBook-Fach, ebenso wie zwei weitere Innenfächer und zwei Schubfächer an der Außenseite der Tasche. Wer noch die Tageszeitung oder ein Magazin unterbringen will, kann darüber hinaus von einem großen Reißverschlussfach an der Rückseite der Tasche Gebrauch machen. Kontrastiges, orangefarbenes Material im Inneren und das mit Kunststoff-Inlays versteifte Laptopfach samt Lederriemen zur Sicherung lassen keine Wünsche offen.

Verarbeitung: Keine Kritikpunkte notwendig

Die Verarbeitungsqualität des MacBook HardCases ist, wie man es von Waterfield Designs gewohnt ist, absolut hochklassig. Ob man die Tasche mit dem leicht gummierten Tragegriff an der Oberseite hält oder sie über die Schulter schwingt – hier merkt man die sorgfältige Handarbeit der Waterfield Designs-Mitarbeiter, die alle Produkte vor Ort im kalifornischen San Francisco fertigen. Weder schiefe Nähte, schlechtes oder billig wirkendes Material noch Passungenauigkeit war bei meinem Testexemplar festzustellen, im Gegenteil: Markant riechendes, dickes Leder, schwere Nickelhalterungen und die eben schon beschriebene Paragliding-Schnalle ergeben ein äußerst positives, hochwertiges Gesamtbild einer dezenten, aber stilvollen Tasche, die sicher problemlos einige Jahre im täglichen Gebrauch sein kann.

Wie bei vielen anderen Produkten von Waterfield Designs schlägt sich die Material- und Verarbeitungsqualität samt Fertigung vor Ort in den USA letztendlich auch im Kaufpreis des MacBook HardCases nieder. Das 13“-Modell ist im Webshop des Herstellers für 239 USD zu haben, also ca. 191 Euro, die größere Variante für das 15″-MacBook für 249 USD, was in etwa 199 Euro entspricht. Vergessen sollte man auch nicht, dass zu diesem Preis noch Versandkosten und eventuell anfallende Steuern hinzugerechnet werden müssen.

Sicherlich lässt sich über den Preis einer solchen MacBook-Tasche streiten, und es wird nicht wenige Menschen geben, die nicht bereit sind, so viel in eine Transportmöglichkeit für ihr MacBook zu investieren. Auf der anderen Seite ist sicherlich ein Markt für handgemachte, hochwertige Taschen, die nicht jeder hat, gegeben – viele Konsumenten legen lieber einmalig eine größere Summe für ein qualitatives Produkt auf den Tisch, als mehrmals billigere Exemplare kaufen zu müssen. Und im Fall des MacBook HardCases kann ich definitiv sagen: Es lohnt sich. Ich habe eine neue Lieblingstasche für mein MacBook gefunden.

Der Artikel Waterfield Designs MacBook HardCase: Hochklassiges Weihnachtsgeschenk für MacBook-Nutzer erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

ClonErase Camera – automatische Fotomanipulation

ClonErase Camera – das Foto App zur automatischen Bildmanipulation: Entfernen oder Klonen Sie Personen und Objekte!

Mit ClonErase können Personen mehrfach auf dem gleichen Foto erscheinen oder unerwünschte Personen und Objekte bei Mehrfachaufnahmen automatisch entfernt werden.

Dabei werden mehrere hintereinander mit der gleichen Einstellung geschossene Aufnahmen nahtlos zur einem neuen Gesamtbild fusioniert – Personen und andere Objekte, die nicht auf allen Bildern vorhanden sind oder die Positionen geändert haben, werden automatisch entfernt oder mehrfach eingeblendet.

Verblüffende Ergebnisse kinderleicht!

appgefahren.de urteilt: “Hervorragende App, die genau das tut, was sie verspricht. Einfache Handhabung und hochauflösende Ergebnisse sprechen für sich: Eine klare Download-Empfehlung.” (Bewertung: 4,5 von 5 Sternen)

Anwendungsbeispiele:

- Witzige Urlaubsfotos, auf denen Sie mehrfach in unterschiedlichen Posen zu sehen sind
- Passanten stören beim Fotografieren einer Sehenswürdigkeit? Nehmen Sie einfach mehrere Bilder auf – ClonErase kombiniert alle unverdeckten Stellen zu einem Foto ohne störende Passanten!
- heben Sie Bewegungsabläufe hervor, indem Sie Einzelaufnahmen mit verschiedenen Bewegungsphasen auf einem Bild kombinieren
- Zu zweit am Gipfelkreuz angekommen und niemand ist da, um ein gemeinsames Foto von Ihnen zu knipsen? Einfach zwei Bilder mit je einer Person aufnehmen, ClonErase blendet beide Personen in das Foto ein.

Das integrierte Kameramodul von ClonErase hilft beim Fotografieren, dass bei einzelnen Aufnahmen möglichst die gleiche Einstellung gehalten wird. Dazu blendet das “Sucherbild” der Kamera das erste Fotos (Ausgangsbild) ein, Belichtung und Focus werden beibehalten.
Sie können aber auch Fotos aus Ihrer Fotosammlung verarbeiten und das Ergebnis sogleich auf Ihrer Facebook Pinnwand präsentieren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo reicht Patent für Game-Boy-Emulator-App ein

Nintendo reicht Patent für Game-Boy-Emulator-App ein

Tetris, Zelda, Metroid und Super Mario könnten bald auf dem Smartphone und sogar in Flugzeug- oder Zugsitzen verbaut zum Zeitvertreib angeboten werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die Telekom Family Card: Zweitkarte mit Preisvorteil (10 Euro Rabatt)

Eine Zweitkarte für den Mobilfunkvertrag bietet viele Vorteile. Sollen auch der Lebenspartner, Kinder oder Verwandte die Vorteile einer Zweitkarte in Anspruch nehmen, bietet die Telekom eine günstige Alternative zu einem separaten Mobilfunk-Vertrag. Mit der Family Card können Telekom Kunden mit einem Laufzeitvertrag, eine Zweitkarte für den Partner oder die Familie buchen und bei der Gelegenheit auch gleich 10 Euro sparen.

family card

Was bietet die Family Card?

Der Leistungsumfang der Zweitkarte richtet sich nach den gewählten Family Card Tarif. Bis auf einem entscheidenen Unterschied gleichen die Tarife den bekannten MagentaMobil Konditionen. Der Unterschied zeigt sich in den veranschlagten Preismodell, dieses liegt durchgehend 10 Euro unter dem entsprechenden MagentaMobil Tarif. Die Vertragslaufzeit beträgt ebenfalls 24 Monate.

In dem Family Card Programm werden die Tarife S, M und L angeboten. Wer gerne auf die Möglichkeit eines subventioniertes Smartphones zurückgreift, kann dies auch mit der Family Card. Hier gelten ebenfalls die gewohnten Konditionen der MagentaMobil Verträgen.

Die Family Card kann zu Verträgen mit einem monatlichen Grundpreis ab 29,95 Euro gebucht werden. Wer mehr als ein zusätzliche Karte benötigt, wird sich über die Möglichkeit von bis zu vier Family Cards freuen. Ebenfalls erfreulich ist der Wegfall der Bereitstellungsgebühr.

Die Familien Tarife

Für eine bessere Übersicht zeigen wir euch an dieser Stelle, die verfügbaren Wunschtarife für die Family Card. Die monatlichen Grundpreise beziehen sich auf einem Vertragsabschluss ohne ein subventioniertes Mobilgerät. Entscheidet ihr euch für ein Top-Smartphone, wie das iPhone 6, erhöht sich die monatliche Grundgebühr um 20 Euro.

family card 2

Familiy Card S, M oder L?

Der Family Card S Tarif bietet eine Telefon und SMS Flat in alle deutsche Netze. Eine Internet Flat mit bis zu 16 MBit/s verhindert Zusatzkosten. Nach 500 MB tritt jedoch die Geschwindigkeitsbegrenzung in Kraft und die Datenautobahn kann nur noch mit 64 KBit/s genutzt werden. Normalerweise zahlt der Telekom Bestandskunde-Kunde für den leistungsgleichen MagentaMobil Tarif 29,95 Euro im Monat. Als Family Card Inhaber, fallen monatlich hingegen 19,95 Euro an.

Die Family Card M bietet ebenfalls eine Flat für das Telefonieren und den SMS Versand. Die Internet Flat legt in diesem Tarif an Geschwindigkeit zu und erlaubt das Surfen mit bis zu 50 MBit/s. Mit einem Highspeed-Volumen von 1,5 GB setzt die Drosselung auf 64 KBit/s etwas später ein, als es im S Tarif der Fall ist. Die veranschlagten 29,95 Euro im Monat liegen ebenfalls 10 Euro unter den von der Telekom angebotenen Standard-Tarif.

Zu guter Letzt erfahren wir im Family Card L den größten Leistungsumfang der angebotenen Zweitkarten Tarife. Zu der Telefon und SMS Flat, gesellt sich im L Tarif eine LTE 100 Internet Flat, die eine Verbindungsgeschwindigkeit von bis zu 100 MBit/s ermöglicht. Nach 3 GB wird aber auch in dem größten Tarif die Notbremse gezogen, was zu einer Datentransfergeschwindigkeit von 64 KBit/s führt. Mit den Preisvorteil von 10 Euro resultiert ein monatlicher Grundpreis für die Family Card L von 39,95 Euro.

iphone6

Die Family Card mit dem iPhone

Die drei Family Card Tarife können jeweils auch mit einem subventionierten Smartphone oder Top-Smartphone gebucht werden. Fällt die Wahl beispielsweise auf ein iPhone 6, erhöht sich der jeweilige Tarif um 20 Euro. Im Vergleich bedeutet dies natürlich weiterhin eine Ersparnis von 10 Euro, gegenüber den MagentaMobil Tarifen. Für das iPhone 6 fällt eine zusätzliche einmalige Zuzahlung an, die abhängig von dem gewählten Tarif ist. Diese entspricht dem Betrag, der auch in den MagentaMobil Standard-Tarifen berechnet wird. Beispielweise kostet das iPhone 6 mit 64 GB für die Family Card L 119,95 Euro. Für Family Card M Nutzer wird für das iPhone 6 mit 64 GB 219,95 Euro berechnet. Soll es der kleinste Family Card Tarif sein, fallen für das subventionierte iPhone 6 mit 64 GB 269,95 Euro an.

Der richtige Tarif

Für wen lohnt sich nun welcher Tarif? Da alle drei Tarife eine Telefon und SMS Flat beinhalten, macht die Nutzung des mobilen Internets den entscheidenen Unterschied aus. Nutzt ihr regelmäßig das mobile Internet und besucht dabei eher Webseiten mit Textinhalten und Bildern, ist der Family Card S Tarif die beste Wahl. Besonders wenn ein WLAN Netzwerk des öfteren zur Verfügung steht, kann der Tarif schon ausreichend sein. Mit den ungedrosselten Kontingent von 500 MB könnt ihr ausreichend schnell das Neuste aus der Welt unterwegs abrufen. Natürlich ist auch genug Spielraum für iMessage und den Abruf von Bildern gegeben.

Solltet ihr unterwegs jedoch auch Streaming Dienste wie YouTube besuchen, ist mindestens die Nutzung der Family Card M zu empfehlen. Hier macht nicht nur eine Verbindungsgeschwindigkeit von 50 Mbit/s (statt 16 MBits/s) den täglichen Ausflug in das Internet angenehmer, sonder auch das zusätzliche Gigabyte an Highspeed-Volumen. Mit insgesamt 1,5 GB ist es auch möglich einige Videos oder Musik zu streamen. Auch die verstärkte Nutzung von Social-Media Diensten, wie Facebook lässt, mit den vielen Bildern und Videos das Kontingent nicht ganz so schnell schmelzen.

Wer jedoch mit seinem iPhone unterwegs intensiv mobile Daten sendet und empfängt, wird um den größten Family Card Tarif nicht herumkommen. Mit dem L Tarif können Nutzer auf ein Daten-Volumen von 3 GB mit einer Geschwindigkeit von 100 MBits/s zurückgreifen. Sollte die Nutzung der mobilen Daten trotz guter Vorausplanung einen Monat über die Strenge schlagen, kann wie in den anderen Telekom Tarifen, das monatliche Kontingent zusätzlich gebucht werden. Der Paketpreis richtet sich dabei nach den gewählten Tarif. Das aktuell verbrauchte Volumen ist auf der Telekom Webseite einsehbar.

Fazit

Wer einen Vertrag für seinen Partner oder Verwandte sucht, kann mit der Family Card schnell und einfach 10 Euro sparen. Der Lesitungsumfang entspricht den Telekom Standard-Tarifen und zusätzlich können die gewohnten Extras gebucht werden. Die Anzahl der Family Cards ist auf vier mögliche Verträge beschränkt und sollte somit für die meisten Nutzer ausreichend Spielraum bieten. Auch der vorausgesetzte Grundpreis von 29,95 Euro des Hauptvertrages, sollte bei den meisten Interessenten erfüllt werden. Somit bietet die Telekom eine günstige Gelegenheit für eine Zweitkarte. Natürlich ist auch ein subventioniertes Smartphone bei einem Vertragsabschluss möglich.

Leider bietet die Telekom in Verbindung der Family Card nicht den L Plus Tarif an, der neben einem höheren Highspeed Daten-Volumen, auch Vorteile im Ausland bietet. Da jedoch für die Family Card alle verfügbaren Optionen buchbar sind, können bei Bedarf verschiedene Auslandsoptionen gebucht werden. Das Auslandspaket für 10 Euro im Monat ermöglicht das Telefonieren, Surfen und SMSen im und ins Ausland. Alternativ bietet sich auch das All Inclusive Paket (Gespräche aus dem Ausland) oder die International 100 Option an (100 Minuten in das Ausland) an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Update für Aufgabenverwaltung Things; Rabatt auf Duplikatsscanner Gemini

Update für Aufgabenverwaltung Things - die Version 2.5.1 des ab OS X 10.7 lauffähigen Programms bietet Stabilitätsverbesserungen und Fehlerkorrekturen (Mac-App-Store-Partnerlink).

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple in Sperrwut: Navigationsapps

Apple scheint seine Betriebssystem für Autos CarPlay zu verschließen: Navigation-Apps werden zu Gunsten von Apple Karten gesperrt! Für seine geschlossenen Betriebssysteme iOS und Mac OS X ist Apple bereits seit Jahren bekannt, nun möchte der Konzern aus Cupertino aber auch das hauseigene Betriebssystem der neusten Autohersteller-Kooperationen verschließen zu wollen. Was ist CarPlay? CarPlay ist Apple’s […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Diskussion: iPad Air Plus, würde es Apple etwas bringen?

iPad Air Plus

Wir haben am Wochenende darüber berichtet, dass die ersten Blaupausen des iPad Air Plus aufgetaucht sind und dies schürt natürlich die Gerüchteküche wieder enorm an. Nun kommen nicht wenige Experten auf den Gedanken, dass Apple mit diesem Gerät vielleicht die iPad-Sparte retten könnte, da sich diese im Moment schon in einem kleinen Dilemma befindet. Das iPhone wurde größer, wodurch das iPad mini immer uninteressanter für die Kunden wird und viele lieber zu einem Gerät nämlich zum iPhone 6 (Plus) greifen. Auf diesen Fakt soll Apple nun mit einem neuen Gerät reagieren.

Probleme mit MacBook Air
Sollte Apple wirklich solch ein Tablet auf den Markt bringen, wird die Rechenleistung sicherlich sehr gut und mit einem Notebook vergleichbar sein. Aus diesem Grund machen sich Analysten nun nicht nur mehr Sorgen um das iPad, sondern um die Notebook-Sparte von Apple. Durch das größere iPad könnte zuerst das MacBook Air 11-Zoll ins Wanken kommen und dann vielleicht noch der Bestseller, das MacBook Air 13 Zoll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

NightCap Pro: Foto-App für Nachtaufnahmen mit Light-Trail-Modus und verringerter Körnung

Fakt ist: Aus der mobilen Smartphone-Kamera eines iPhones lässt sich nun mal keine DSLR zaubern. NightCap Pro versucht es zumindest bei Nachtaufnahmen trotzdem.

NightCap Pro 1 NightCap Pro 2 NightCap Pro 3 NightCap Pro 4

NightCap Pro (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, mit der sich vor allem Nachtaufnahmen oder Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen verbessern lassen sollen. Für die Installation der nur 2,8 MB großen Anwendung sollte man mindestens iOS 7.0 auf dem iDevice haben. Eine deutsche Lokalisierung der seit etwa einem Jahr im deutschen App Store vertretenen App ist bereits vorhanden. Zwischendurch war NightCap Pro immer wieder für 1,79 Euro zu haben, momentan hat der Developer Chris Wood sein Werk allerdings auf 89 Cent reduziert.

Nun wird sich jeder Besitzer einer DSLR und ambitionierter Fotograf sicher fragen: Wie kann eine Foto-App wie NightCap Pro es schaffen, aus der Kamera des iPhones oder iPads noch mehr herauszuholen, als es die werksseitig installierten Apps von Apple zu tun vermögen? Die Tatsache ist, dass auch mit NightCap Pro keine Langzeitaufnahmen möglich sind, also solche, bei der die Kamera, um Verwacklungsunschärfe zu vermeiden, auf ein Stativ gestellt wird, und dann über mehrere Sekunden, teils sogar, sofern die Kamera dies unterstützt, bis hin zu mehreren Minuten dauerhaft Licht auf den Sensor kommen lässt. Apple hat seine interne Kamera mit maximalen Auslösezeiten von 1s ausgestattet – mehr kann auch eine Software-Lösung wie NightCap Pro nicht aus dem Gerät herausholen.

Ohne Stativ geht bei NightCap Pro in vielen Fällen gar nichts

Um allerdings bessere Aufnahmen bei wenig Licht zu erstellen, ist ein wenig Trickarbeit notwendig. Dazu heißt es in der App-Beschreibung von NightCap Pro, „Zur Erhöhung der Helligkeit verlangsamt NightCap Pro die Kamera (besonders im Nachtmodus), damit mehr Licht aufgenommen werden kann. Aber auch die Fokussierung wird verlangsamt, wodurch das Foto beim Bewegen der Kamera leichter verwackelt.“

Aus diesem Grund ist bei der Verwendung von NightCap Pro ein Mini-Stativ oder eine feste Ablage zum Fotografieren fast schon unerlässlich. Sowohl im Video-, als auch im Foto-Modus kann aus vier verschiedenen Aufnahme-Modi ausgewählt werden: Im Nachtmodus wird der oben schon erwähnte Spezialmodus aktiviert, um bessere Ergebnisse bei schlechten Lichtverhältnissen zu bekommen, im Lichtmodus wird die Helligkeit direkt erhöht, der Modus Körnigkeitsreduktion lässt weniger typisches Bildrauschen zu, und der Light-Trail-Modus erlaubt es sogar, Feuerwerk, Lichtschweife oder astronomische Körper am Himmel mit ihren Spuren zu fotografieren. Ein Test von letzterem blieb mir aufgrund der aktuellen Wetterlage leider verwehrt.

Drei Bildqualitäten und individuelle Einstellungs-Möglichkeiten

Einen Aufschluss über den Licht- und Rauschreduzierungs-Modus bekommt man in den zahlreichen Einstellungen von NightCap Pro. Dort kann die Helligkeit und das Rauschen über zwei separate Schieberegler angepasst werden. Bei meinen Tests mit diesen Parametern stellte ich fest, dass insbesondere die Rauschreduzierung durch einen einfachen Weichzeichner, der dem Bild eine träumerisch-unscharfe Note gibt, erreicht wird. Ob man zugunsten von wenig Korn etwas an Schärfe einbüßen möchte, sollte man daher für sich selbst abwägen.

Immerhin: Die Einstellungen der App geben eine Menge her und erlauben es beispielsweise, zwischen zwei jpg- und einem tiff-Format, einem Selbstauslöser zwischen 1 und 10s oder einer manuell einstellbaren Belichtungszeit von bis zu 1s auszuwählen. In der Kameraansicht selbst kann der Nutzer zudem den Zoom stufenlos verstellen, das Blitzlicht hinzuschalten und auch den Fokus, den Weißabgleich und die Belichtung individuell einstellen. Als Fazit lässt sich schlussendlich festhalten: Für ein wenig kreative Fotoarbeit ist NightCap Pro (plus Stativ!) sicher geeignet – an die Ergebnisse einer Langzeitaufnahme per DSLR kommt aber auch diese App nicht heran.

Der Artikel NightCap Pro: Foto-App für Nachtaufnahmen mit Light-Trail-Modus und verringerter Körnung erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welt-AIDS-Tag 2014: Apple färbt Apple Stores rot

Welt-AIDS-Tag 2014: Apple färbt Apple Stores rot auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Heute ist der Welt-AIDS-Tag, der im Zeichen der Krankheit steht, für die viele Spenden gesammelt zu werden, um eine Heilung zu ermöglichen. Viele große Unternehmen beteiligen sich Jahr für Jahr an der Spendenaktion, Apple ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie die Unterstützung der Anti-AIDS-Organisationen ausschauen kann. Bereits vor einigen Tagen haben wir darüber berichtet, dass Apple auch in diesem Jahr wieder mit (Product) RED zusammenarbeitet, um Spenden für den Kampf gegen AIDS zu sammeln.

Apple Stores werden rot eingefärbt

Wie schon in den vergangenen drei Jahren hat sich Apple aber noch zu einer weiteren Aktion entschlossen, die eher in die Kategorie Geste zählt. Und zwar werden die Apple-Logos in vielen Apple Stores weltweit rot beleuchtet – wo normalerweise der weiße Apfel zu sehen ist, gibt es am Welt-AIDS-Tag einen roten Apfel zu bestaunen. In den USA wird beispielsweise ein Großteil der Apple Stores am heutigen Tag mit einem roten Apple-Logo aufwarten.

Doch auch in Großbritannien oder Australien ist dies der Fall, vermutlich sogar in einigen weiteren Ländern, in denen sich Apple Stores finden lassen. Zum einen kann Apple so den Fokus der Besucher auf das wichtige Thema AIDS lenken, zum anderen auch auf die Aktionen hinweisen, die Spenden für den Kampf gegen AIDS generieren.

Apple bietet (Product)-RED-Apps an

Noch bis zum 7. Dezember 2014 wird Apple 25 ausgewählte Apps in Zusammenarbeit mit (Product) RED anbieten, durch die ein Spendenerlös erzielt wird. Ein Teil der Einnahmen durch die Apps wird an (Product) RED gespendet, um den Kampf gegen AIDS zu unterstützen. Zum Abschluss könnt Ihr Euch noch ein passendes Foto eines Apple Stores in rot anschauen:

Welt AIDS Tag 2014: Apple färbt Apple Stores rot Apple Store Welt AIDS Tag

(Bild via Aus News Network)

Der Beitrag Welt-AIDS-Tag 2014: Apple färbt Apple Stores rot erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Today’s App Store Deals

Here are some Mac App Store deals going on right now.
Prices are subject to change at any time.

Freeway Pro AS for $74.99 (50% off) –
-Create professional websites that look exactly the way you want.

Hype 2 for $39.99 (20% off) –
-Create beautiful animated and interactive web content.

Tap Forms Organizer for $24.99 (29% off) –
-A very powerful organizational tool.

Notability for $4.99 (50% off) –
-A powerful note-taker.

Gemini for $4.99 (50% off) –
-Finds duplicates on your Mac and removes them.

Remoter for $5.99 (50% off) –
-Connect to all your VNC, RDP, SSH and Telnet sessions from one app.

Flexiglass for $4.99 (50% off) –
-A convenient way to move, resize, maximize, and close windows.

NLogPoly Synth for $5.99 (50% off) –
-A polyphonic and multi-timbral virtual analogue synth.

DiRT Showdown for $4.99 (75% off) –
-Trick, speed and smash your way to victory.

Deckset for $14.99 (50% off) –
-A new, simple way to create presentations.

Mischief for $19.99 (20% off) –
-A revolutionary, infinite canvas drawing app.

PrivacyScan for $1.99 (87% off) –
-Securely erase those pesky files that violate your privacy.

PhotoBulk for $2.99 (40% off) –
-An easy-to-use bulk image editor.

Disk Diet for $0.99 (75% off) –
-The safest and most supported disk cleaner.

Sign It! for $2.99 (40% off) –
-Music practice app for musicians of all kinds.

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verträge schnell und einfach kündigen

Viele kennen das: Ein Vertrag ist schnell abgeschlossen, aber mit der Kündigung tut man sich schwer. Was muss enthalten sein? Wie muss sie formuliert sein? Vordrucke aus dem Internet helfen dabei, ohne Kopfzerbrechen aus Verträgen wieder herauszukommen.

Einen Vertrag kann man auf vielseitige Weise abschließen: Am Telefon, an der Haustür, im Internet. Aber die Kündigung bedarf der Schriftform, womit sich viele Menschen schwer tun. Dafür gibt es Hilfe, denn Seiten wie kostenlose-vordrucke.de haben eine Reihe von Musterschreiben auf Lager, die einfach online ausgefüllt und ausgedruckt werden können.

Eine Sache ist dabei der Klassiker: Kündigung Handyvertrag. Denn dies kommt bei vielen Kunden relativ häufig vor, nicht selten ist der Handyvertrag eher vom Angebot des subventionierten Smartphones abhängig und wird demzufolge alle zwei Jahre neu entschieden. Bei der Kündigung eines Handy-Vertrags muss dabei gar nicht viel im Anschreiben stehen: Obligatorisch sind Absender und Empfänger, die Kunden- oder Vertragsnummer, Datum und Unterschrift. Die eigentliche Kündigung sind dann nur zwei Zeilen.

Es im Netz kostenlose Vorlagen, die genau das bieten und am Rechner ausgefüllt werden können. Anschließend muss man nur den Drucker bemühen, das Schreiben mit seinem Autogramm versehen und es ist bereit, abgeschickt zu werden.

Aber es gibt noch mehr Schriftverkehr, mit dem man sich ungern auseinandersetzt. So gibt es einige Themen, die mit dem Vermieter in Schriftform geklärt werden müssen oder mit Versicherungen. Auch wer auf der Suche nach Vollmachten oder Bewerbungsunterlagen ist, wird fündig und kann PDF-Formulare ausfüllen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Acompli: Microsoft kauft E-Mail-App für iOS und Android

Der E-Mail-Client soll Teil von Microsofts auf Mobilgeräte ausgerichteter Software-Initiative werden. Acompli richtet sich an Nutzer, die ihre Inbox unterwegs abarbeiten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Top 5 iOS 8 kompatible Cydia Tweaks und Apps der Kalenderwoche 48

Ich möchte euch heute meine Top 5 unter iOS 8.1 kompatiblen Cydia Tweaks und Apps vorstellen und hiermit ankündigen, dass ich jede Woche 5-10 Tweaks und Apps vorstellen werde.

Die erste Tweak nennt sich Data Logo Switcher und ist eher für die Vodafone Kunden mit LTE Vertrag.Es wird ja bekannterweise statt LTE das 4G Logo angezeigt.Mit dieser Tweak konnt ihr das ganze aber ändern, sodass euch auch unter Vodafone LTE angezeigt wird.
Wer keinen LTE Vertrag hat kann auch das 3G Logo in LTE umändern.
Das waren aber leider auch schon alle Funktionen.
Benötigte Quelle ist die BigBoss Repo(vorinstalliert)

Die zweite Tweak heißt BioProtect, ,mit dieser Tweak könnt ihr alle Apps mit TouchID sichern, welche es von den Entwicklern selbst nicht unterstützen.
Für WhatsApp oder andere Messenger eine wirklich sinnvolle und nützliche Tweak.
Benötigte Quelle ist die BigBoss Repo(vorinstalliert)

Die Dritte Tweak heißt IMN, was für Interaktive Message Notification steht.
Mit dieser Tweak könnt ihr für zum Beispiel WhatsApp QuickReply freigeben.Hierzu wird das Zusatzpackage WhatsApp Extension for IMN benötigt.
Ebenso gibt es diese Extensions zum Beispiel noch für die Messenger von KIK,Facebook und Line.
Benötigte Quelle ist die BigBoss Repo(vorinstalliert)

Die nächste Tweak ist mehr eine kleine Spielerei und eine Erweiterung für Touch ID.
Sie heißt Lock Glyph und ersetzt den Schriftzug “”Entsperren” durch das von Apple Pay bekannte Fingerabdrucksensor Symbol.
FullSizeRender
Benötigte Quelle ist die BigBoss Repo(vorinstalliert)
Die nächste und letzte Tweak für diese Woche heißt Controllers for all, wie der Name schon sagt, könnt ihr durch diese Tweak euren PS3/PS4-Controller oder einen Wii-Controller an euer iPhone/IPad oder euren iPod touch anschließen per Bluetooth.
Für Rennspiele oder Shooter eine wirkliche schöne Erweiterung.
Die benötigte Quelle lautet: http://apt.modmyi.com/

An dieser Stelle bedanke ich mich fürs Lesen des Artikels.
Schreibt doch einmal in die Kommentare, welche Tweaks ihr so installiert habt.
Wenn ihr wissen wollt wie man mit Apps Geld und Wertgutscheine verdient, dann schaut mal hier vorbei: http://www.apfelnews.de/2014/11/29/geld-verdienen-mit-apps-geht-das-wirklich/

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Display Menu

Display Menu ist eine App, die dir das Umschalten zwischen verschiedenen Displayeinstellungen mit einem Mausklick ermöglicht.
Je nach Display kannst du Auflösung, Mirroring, Bildwiederholrate und HiDPI einstellen.
Diese kostenlose Version von Display Menu unterstützt nicht die beiden ‘kleinen’ Bildschirm-Einstellungen des Retina MacBook Pros.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Abenteuerspiel im Stil Amerikas der 50 Jahre heute kostenlos für iPhone, iPad und Mac

9_Clues_IconLetzte Woche erhielt ich einen Anruf von einer Dame, die mich zu App-Entwicklung befragte. Im Verlaufe des Gesprächs stellte sich heraus, dass sie regelmäßige Leserin von app-kostenlos ist und sich besonders über die Vorstellungen der G5-Spiele freut. Ich finde das immer wieder witzig, wenn man eigentlich ein anderes Thema hat und dann auf app-kostenlos angesprochen wird.

Heute haben wir wieder etwas Besonderes: Zum ersten Mal kostenlos und dann auch noch gleich zusätzlich in der Mac-Version: Heute sparst Du bis zu 5,99 Euro beim Download von 9 Clues: the Secret of Serpent Creek (iPhone und iPod Touch / iPad und iPad mini / Mac).

Hier haben wir es wieder mit einem typischen G5 Abenteuerspiel zu tun. Zahlreiche Aufgaben erwarten im kombinierten Point- and Click- und Wimmelbildspiel auf Deine Kombinationsgabe. Eingebettet in gute Grafik und ordentlichen Soundtrack finden wir uns in wieder einmal in unheimlicher, übernatürlicher Athmosphäre und einer durchaus phantasievollen Geschichte wider. Es gibt drei Schwierigkeitsstufen: Hobby, Fortgeschritten und Experte, die sich wirklich gut unterscheiden und somit für jeden Spieler das optimale Spielerlebnis bieten.

Story: Rette deine beste Freundin sowie eine Stadt der 1950er Jahre vor einer furchtbaren Gefahr! Deine beste Freundin, die Journalistin Helen Hunter, ist in den Küstenort Serpent Creek gereist, um dort über das örtliche Festival zu berichten. Nun wird sie vermisst und ihr letzter Telefonanruf ging an Dich. Helen wollte Deinen Rat als Privatermittler für paranormale Angelegenheiten zu ein paar beunruhigenden Dingen, die sie entdeckt hatte. Sie hatte dich in dem Anruf gebeten, sofort zu kommen.

Das Erste, das du bei deiner Ankunft in Serpent Creek triffst, ist eine Kreatur halb Mensch, halb Schlange. Offensichtlich waren Helens Befürchtungen nicht grundlos. Es scheint, als seien die Straßen der Stadt übervölkert mit Schlangen, die Erde bebt fürchterlich, die Menschen schlafwandeln und, was am schlimmsten ist, niemand erinnert sich an die blonde Journalistin.

Untersuche geheimnisvolle Orte und löse knifflige Rätsel, um herauszufinden, was mit Helen geschehen ist. Entdecke das Böse, das diese Stadt in seinen Klauen hält und vereitle einen niederträchtigen Plan, der den Schlangengott in unsere Welt bringen soll.

Eigenschaften der Vollversion:

● 53 gruselige Orte
● 13 knifflige Rätsel und Minispiele
● Sechs seltsame Charaktere
● 19 Auszeichnungen
● Eine spannende Geschichte, die in den 1950er Jahren in Amerika spielt
● Unterstützt Game Center

Das Spiel ist abwechslungsreich und zieht den Spieler in den Bann. Man bewegt sich im Hotel und in der Stadt zwar nicht frei, aber es passiert immer etwas Neues und wenn man mal nicht weiterkommt, kann man sich darauf verlassen, dass die Tipps die richtigen Hinweise geben. Durch die Kombination verschiedener Spielarten wird 9 Clues zudem nicht langweilig. Insgesamt eine echte Download-Empfehlung für einen dunklen Winterabend. Für unseren immerwährenden App Adventskalender das erste Türchen für Dezember 2014.

9 Clues: The Secret of Serpent Creek (Full) läuft auf iPhone (ab iPhone 4), iPod Touch (ab 4. Generation) und iPad Mini (ab 3. Generation) ab iOS 5.0. Die App belegt 220 MB und ist in deutscher Sprache. Normalpreis: 4,49 Euro.

9 Clues: The Secret of Serpent Creek HD (Full) läuft auf iPad (ab iPad 2) und iPad Mini (ab Generation 2) ab iOS 5.0 oder neuer. Die App belegt 284 MB und ist ebenfalls in deutscher Sprache. Normalpreis: 5,99 Euro.

9 Clues: the Secret of Serpent Creek (Full) für den Mac läuft ab OS 10.6.6. oder neuer. Das Spiel belegt 363 MB Festplattenplatz und ist in deutscher Sprache. Normalpreis: 5,99 Euro.

9 Clues fügt sich in die unheimlichen Point- und Click-Abenteuerspiele von G5 nahtlos ein.

9 Clues fügt sich in die unheimlichen Point- und Click-Abenteuerspiele von G5 nahtlos ein.

Die Freunde von Wimmelbild-Spielen kommen in 9 Clues auch auf ihre Kosten, selbst wenn die Point- und Click-Aufgaben inzwischen überwiegen dürften.

Die Freunde von Wimmelbild-Spielen kommen in 9 Clues auch auf ihre Kosten, selbst wenn die Point- und Click-Aufgaben inzwischen überwiegen dürften.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Samsung Z1: Tizen Smartphone startet im Dezember

Samsung Tizen Smartphone

Das erste reine Tizen Smartphone von Samsung soll noch im Dezember auf den Markt kommen und in der nächsten Woche offiziell angekündigt werden.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Monopol-Klage kommt vor Gericht

Apple

Eine zehn Jahre alte Sammelklage wirft Apple die Verknüpfung von iTunes Store und iPod vor – der Ausschluss anderer DRM-Formate sei ein Versuch der Monopolisierung. Auch E-Mails von Steve Jobs dürften eine größere Rolle spielen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 1. Dezember (9 News)

Unser News-Ticker informiert kurz und knapp über tagesaktuelle Geschehnisse.

+++ 18:38 Uhr – Google: Street-View wird verbessert +++

In Deutschland wurden aktuell Street-View-Autos entdeckt, die die Straßen filmen und somit den Service in Deutschland verbessern. Ab heute können die Autos in folgenden Städten gesehen werden:  Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Bremen, Leipzig, Dresden, Hannover, Nürnberg, Duisburg, Bochum, Wuppertal und Bielefeld.

+++ 12:25 Uhr – Berlin: iPad-Zauberer im Apple Store +++

Am 6. Dezember wird Simon Pierro, bekannt als iPad-Magier, im Apple Store Kurfürstendamm in Berlin eine Magic-Show abhalten. Der Eintritt ist kostenlos, eine Anmeldung kann hier erfolgen. Beginn ist um 15 Uhr.

+++ 10:43 Uhr – Musik: Google verschenkt Fanta4-Album +++

Das Musik-Album Rekord von “Die Fantastischen Vier” gibt es bei Google Play aktuell kostenlos (zum Angebot). Ihr spart somit 8 Euro.

+++ 9:00 Uhr – Anker: Adventskalender gestartet +++

Auch Anker startet in diesem Jahr einen Adventskalender. Wer dort eine einfache Frage beantwortet, kann täglich Anker-Produkte gewinnen. Nette Geschichte, aber unser Kalender ist attraktiver.

+++ 7:32 Uhr – Apple: Alle Store-Logos färben sich rot +++

Heute ist Welt-AIDS-Tag. Genau aus diesem Grund färben sich alle Apple Logos in den lokalen Stores rot.

+++ 7:31 Uhr – Jailbreak: iOS 8.1.1 geknackt +++

TaiG hat einen Jailbreak für iOS 8.1.1 herausgebracht, der aktuell nur unter Windows funktioniert. Wir empfehlen: Wartet die ersten Berichte ab.

+++ 7:31 Uhr – Chrome: Abstürze unter OS 10.10.2 +++

Wer unter Mac OS 10.10.2 Beta den Chrome-Browser nutzt, wird mit Abstürzen zu kämpfen haben. Ein Patch soll das Problem beheben – ansonsten nutzt Safari.

+++ 7:31 Uhr – Apple: iPad Pro mit 12,2″ Display? +++

Wie MacRumors berichtet, soll das iPad Pro mit einem 12,2 Zoll großen Display ausgestattet werden – das sollen zumindest Skizzen zeigen. Der Start wird zwischen April und Juni 2015 erwartet.

+++ 7:30 Uhr – Nintendo: Patent könnte auf Emulator hoffen +++

Ein neues Patent deutet darauf hin, dass Nintendo einen Emulator für iOS veröffentlichen könnte, mit dem sich alte Game Boy-Spiele auch auf iPhone und iPad spielen lassen.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 1. Dezember (9 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.1.1 Jailbreak von Taig ist SICHER!

iOS 8.1.1 Jailbreak von Taig ist SICHER! auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Der Jailbreak ist sicher! Der aktuelle iOS 8.1.1 Jailbreak von TaiG ist laut Musclenerd “sicherer” als der iOS 8.1 Jailbreak mit PanGu. Musclenerd empfiehlt sogar das Update von iOS 8.1 mit dem Pangu Jailbreak auf iOS 8.1.1 mit TaiG. Eine iOS 8.1.1 Jailbreak Anleitung ist bereits verfügbar.

Sowohl Pangu als auch der TaiG Jailbreak stammen aus China und lassen bei vielen ein sonderbares Gefühl zurück. Kann ein Jailbreak sicher sein? Musclenerd erklärt, dass TaiG im Gegensatz zu Pangu deutlich transparenter ist, eine Überprüfung des Kernels zulässt und auch sonst keine Verschleierungstaktiken bei TaiG gefunden werden können. Explizit antwortet Musclenerd auf Twitter auf die Frage “Ist ein Update von iOS 8.1 mit Pangu auf iOS 8.1.1 mit TaiG empfehlenswert” mit einem “yeah”.

Ist ein Jailbreak sicher oder nicht?

Kann ein Jailbreak sicher sein? Oder anders formuliert: ist ein iPhone mit Jailbreak noch sicher? Apple sieht das Problem vor allem im zweiten Teil des Wortes Jailbreak – nämlich dem “Brechen” und ist fest der Überzeugung und macht auch ausdrücklich klar, dass Apple nicht möchte, dass ihr einen Jailbreak durchführt. Wirklich.

The common term for modifying an iPhone is jail-breaking, with a particular emphasis on the second part of that term. That’s why we strongly, almost emphatically, recommend that you do not do so. Really. (src)

Der Jailbreak ermöglicht einerseits die Umgehung des Signaturchecks beim Installieren von Apps, Tweaks und Programmen, die NICHT aus dem Apple App Store kommen und ermöglicht das Beschreiben des Filesystems. Diese beiden Fakten ermöglichen all die Dinge, die mit dem Jailbreak möglich sind – reduzieren jedoch auch die “Sicherheit” des Gerätes gegenüber Schadcode.

Wie schaut’s bei Euch aus? Update von iOS 8.1 auf iOS 8.1.1 durchgeführt?

Der Beitrag iOS 8.1.1 Jailbreak von Taig ist SICHER! erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone Neck Strap Connector

iGadget-Tipp: iPhone Neck Strap Connector ab 1.86 € inkl. Versand (aus China)

Einfach mal das iPhone oder den iPod um den Hals hängen.

Ich denke mal für das iPad ist das Ding nicht so gut geeignet.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iOS-8-Erweiterung entfernt Metadaten aus Fotos

iOS-8-Erweiterung entfernt Metadaten aus Fotos

Wer iPhone-Fotos in sozialen Netzwerken veröffentlicht, gibt damit unter Umständen auch den Standort preis – eine App mit neuer Extension gibt dem Nutzer die Möglichkeit, Metadaten für die Weitergabe schnell zu entfernen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: 24 Millionen verkaufte Exemplare 2015?

Apple Watch: 24 Millionen verkaufte Exemplare 2015? auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Im März 2015 soll die Apple Watch auf den Markt kommen, wenngleich auch ein anderer Zeitraum für die Erscheinung im Frühling des kommenden Jahres in Frage kommt. Laut Analysten und Experten hat die Apple Watch das Potential, direkt vom Start weg einen großen Erfolg einzufahren, bislang liegt die höchste Prognose bekannter Analysten bei 30 Millionen verkauften Exemplaren der Apple-Smartwatch im Jahr 2015. Damit würde sich Apple nicht nur einen großen Anteil des Smartwatch-Segments sichern können, sondern auch den eigenen Umsatz um mehr als 10 Milliarden US-Dollar steigern.

Apple Watch: UBS-Umfrage zeigt Interesse

Eine neue Umfrage von UBS zeigt zudem auf, dass Smartwatches generell im kommenden Jahr eine erhöhte Nachfrage auf sich ziehen könnten. Von 4.000 befragten Menschen (aus China, Italien, Großbritannien und den USA) gaben 10 Prozent an, sehr wahrscheinlich im kommenden Jahr eine Smartwatch zu kaufen, weitere 17 Prozent nannten die Möglichkeit eines Smartwatch-Kaufes “wahrscheinlich”.

Basierend auf der Umfrage sowie unter Bezugnahme auf weitere Faktoren hat UBS angegeben, dass sich die Apple Watch im kommenden Jahr rund 24 Millionen Mal verkaufen wird. Die letztendlich erreichen Verkaufszahlen hängen auch davon ab, wie viele Exemplare der Apple Watch verfügbar sein werden, da nicht auszuschließen ist, dass es zu einer Knappheit der Smartwatch kommt.

Smartwatches: Apple Watch ebnet Weg

Zumindest schlägt die Prognose von UBS in die gleiche Kerbe wie viele weitere Analysten: die Apple Watch dürfte den Weg für den Smartwatch-Markt an sich ebnen. Während die Smartwatch-Verkaufszahlen 2013 und 2014 noch mehr als überschaubar waren, soll die Apple Watch für einen regelrechten Boom sorgen, durch den auch weitere Hersteller mit ihren Modellen profitieren könnten.

Der Beitrag Apple Watch: 24 Millionen verkaufte Exemplare 2015? erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Magic Show: Zauberer Simon Pierro im Apple Store Berlin

simon_pierro_berlin

iPad-Zauberer im Apple Store Berlin

Über den Zauberer Simon Pierro haben wir in den letzten Jahren immer mal wieder berichtet und verschiedene Clips gezeigt, bei dem er das iPad als Hilfsmittel benutzt. Auch haben wir in der Vergangenheit über verschiedene Events im Apple Store Kurfürstendamm (Berlin) berichtet. Nun verschmelzen beide Themen in einem Artikel.

Am kommenden Samstag wird Simon Pierro im Apple Store Kurfürstendamm zu Gast sein und im Rahmen seiner „iPad Magic Show“ das anwensende Publikum verzaubern. Die Tickets sind natürlich kostenlos. Ihr müsst euch lediglich auf der Webseite des Apple Stores Berlin anmelden.

simon_pierro_berlin2

Los geht es am 06.12.2014 um 15 Uhr. Die Show dauert ca. 45 Minuten. Solltet ihr am Nikolaustag in der Hauptstadt sein und nachmittags noch ein paar unverplante Stunden haben, so werft doch einen Blick im Apple Store vorbei.

Hier noch ein kleiner Vorgeschmack

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Unsere Lieblingsspiele im November 2014

Unsere Lieblingsspiele im November 2014

Heute hat mit dem Dezember bereits der letzte Monat des Jahres 2014 angefangen. Also höchste Zeit, einen kleinen Rückblick auf den November zu werfen. Genauer gesagt auf die iOS-Spiele, die uns in den vergangenen gut vier Wochen besonders gut gefallen haben.

-i12316-Einer unserer Lieblinge ist zweifelsohne FRAMED (AppStore) von Loveshack Entertainment. Für 4,49€ dürft ihr in diesem Puzzle eine Bildergeschichte wieder in die richtige Reihenfolge rücken. Mehr Infos gibt es in unserer App-Vorstellung.-v8444- -gki12316-

-i14137-Eine der Top-Neuerscheinungen des Monats ist zweifelsohne Vainglory (AppStore) für iPad bzw. Vainglory für iPhone (AppStore). Seit Mitte des Monats steht das MOBA im AppStore zum kostenlosen Download bereit und besticht mit actiongeladenem Gameplay und atemberaubender Grafik.-v9277- -gki14137-

-i15550-Mit 11,99€ nicht ganz günstig, sein Geld aber aus unserer Sicht wert ist 2Ks XCOM®: Enemy Within (AppStore). Es ist eine überarbeitete Neuauflage und Erweiterung des im vergangenen Jahr erschienenen XCOM®: Enemy Unknown (AppStore). -gki15550-

-i15724-Mit Oddworld: Stranger’s Wrath (AppStore) hat es ebenfalls in der vergangenen Woche eine Portierung eines preisgekrönten Konsolen-Action-Hits in den AppStore geschafft. Das eigentlich für heute geplante Review muss aufgrund technischer Probleme bis morgen warten, eine Download-Empfehlung für die 5,49€ teure Universal-App gibt es aber schon heute von uns…-v9530- -gki15724-

-i15255-Wer Tower-Defense-Spiele mag, der kam im November nur schwer an Kingdom Rush Origins (AppStore) vorbei. Der dritte Teil der erfolgreichen Spiele-Reihe von Ironhide Game Studio ist als 2,69€ teure iPhone-App sowie als 4,49€ teure iPad-App Kingdom Rush Origins HD (AppStore) erschienen.-v9494- -gki15255-

-i15711-Rasant ging es in Proun+ (AppStore) zu. Der Indie-Racer hat vergangene Woche den Sprung vom PC auf die iOS-Plattform geschafft und kann auch dort mit rasantem Gameplay überzeugen. Mehr Infos zur 3,59€ teuren Universal-App gibt es wie gewohnt in unserer App-Vorstellung.-v9521- -gki15711-

-i15640-Bei den Gratis-Downloads konnte uns vor allem Crossy Road – Endless Arcade Hopper (AppStore) von Hipster Whale überzeugen. Die werbefinanzierte Universal-App ist eine süchtig machende Endlos-Version des Spiele-Klassikers “Frogger” und wurde von uns hier näher vorgestellt.-v9492- -gki15640-

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App der Woche: Marvels “Guardians of the Galaxy: The Universal Weapon”

icon Im iTunes Store gibt es im Rahmen der Aktion „App der Woche“ endlich mal wieder ein Premium-Spiel geschenkt. Das im Sommer zum Preis von 4,49 Euro veröffentlichte Kampfspiel „Guardians of the Galaxy: The Universal Weapon“ lässt sich derzeit für iPhone und iPad optimiert kostenlos laden . Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AwesomeBoots: Actionreicher 2D-Platformer für den kleinen Spielspaß zwischendurch

Wenn kleine Indie-Developer allein ein Spiel auf die Beine bringen, ist uns das fast immer einen Artikel wert – so auch bei AwesomeBoots.

AwesomeBoots 1 AwesomeBoots 4 AwesomeBoots 2 AwesomeBoots 3

AwesomeBoots (App Store-Link) ist ein kleiner „Endless Jumper“, wenn man so möchte, ein Casual Game in niedlicher 2D-Retro-Optik. Alles dreht sich um den namenlosen Protagonisten, der eine ganze Stadt vor einer bösen Bedrohung retten soll: Ein Widersacher aus dem Parlament hat verboten, Stiefel zu tragen. Mit dem einzig verbleibenden Paar an den Füßen ist es daher die Aufgabe des Spielers, sich gegen die Willkür durchzusetzen und damit verbundene Gegner auszulöschen.

Geladen werden kann das kleine Casual Game seit dem 26. November dieses Jahres aus dem deutschen App Store, und lässt sich kostenfrei spielen. Wer gelegentliche Werbebanner dauerhaft entfernen will, kann optional einen einmaligen In-App-Kauf von 2,69 Euro aus der App heraus tätigen. Für das knapp 62 MB große Spiel sollte sich mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem iPhone oder iPod Touch befinden.

AwesomeBoots verfügt über eine einfach zu erlernende Steuerung

In insgesamt drei verschiedenen Welten versucht man als Spieler, möglichst lange in AwesomeBoots zu überleben. Dies geschieht mit Hilfe der angezogenen Wunderstiefel und einer einfachen Steuerung: Für einen Sprung nach links tippt man auf die linke Bildschirmhälfte, und für einen Sprung nach rechts auf die rechte Bildschirmhälfte. Mehr gibt es zur Navigation des kleinen Protagonisten nicht zu sagen, außer dass die Art und Weise, wie auf das Display getippt wird, zusätzliche Auswirkung auf die Flugkurve der Figur hat. Kurze, schnelle Tipps beispielsweise sorgen für fast vertikale Sprünge, ein längeres Gedrückthalten führt zu horizontalen Bewegungen.

Möchte man nicht nur im anfänglichen „City“-Layout, sondern auch in der „Tower“- oder „Sewer“-Welt sein Können zeigen, müssen kleine Disketten eingesammelt werden, mit denen sich die weiteren Level freischalten lassen. Springt man geschickt auf Gegner oder abgeschossene Raketen, sammelt man zudem Punkte, mit denen man sich in eine Game Center-Highscore-Liste eintragen kann. Trotz der relativ einfach gehaltenen Grafiken und der simplen Steuerung macht AwesomeBoots jede Menge Spaß – Freunden von Platformern und Endless Runnern sei dieser neue Titel daher empfohlen.

Der Artikel AwesomeBoots: Actionreicher 2D-Platformer für den kleinen Spielspaß zwischendurch erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Produktion des iPhone 5c soll nächstes Jahr eingestellt werden

Einem Bericht der Industrial and Commercial Times zufolge plant Apple offenbar, die Produktion des iPhone 5c im kommenden Jahr einzustellen. Die zuständigen Fertiger Wistron und Foxconn sollen die Produktion Mitte 2015 entsprechend herunterfahren.

Veröffentlicht wurde das in verschiedenen Farben erhältliche iPhone mit Plastikgehäuse zusammen mit dem iPhone 5s vor einem Jahr und ersetzte das iPhone 5, mit dem es technisch nahezu identisch ist. Grund für das geplante Ende...

Produktion des iPhone 5c soll nächstes Jahr eingestellt werden
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CarPlay: Apple setzt auf Maps, schließt Navigon aus

Seltsame Entscheidung: Apple erlaubt bei CarPlay ganz offensichtlich keine Einbindung von prominenten Drittanbietern.

Entsprechend äußert sich Navigon jetzt auf seiner Facebook-Seite. Aktuell ist es demnach so, dass Apple bei CarPlay nur auf seine eigenen Maps setzt. Zum einen stand und steht das Karten-Material immer wieder in der Kritik.

Navigon

Zum anderen setzt Apple Maps in CarPlay eine Internet-Verbindung voraus. Auch einen Fahrspur-Assistenten sucht man bei CarPlay bisher vergeblich. Ob Apple Drittanbietern noch den Weg für CarPlay freimacht, ist unklar. Navigon wäre nach eigenem Bekunden bereit und wartet auf einen Signal von Apple.

Ist der Ausschluss von Drittanbietern okay für Euch?
Oder habt Ihr bei Apple Maps weiterhin Bedenken wg. der Genauigkeit?

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Android Auto gegen Apple Car Play

carplay

Es ist sicherlich vielen von euch bekannt, dass sowohl Google als auch Apple im Bereich der Automobil-Industrie tätig sind und versuchen, die verschiedenen Autohersteller von ihrem Konzept zu überzeugen. Nun hat man erstmals einen klaren Vergleich zwischen Google Auto und Car Play machen können. Der Funktionsumfang von beiden Betriebssystemen ist fast identisch und sie schenken sich wenig. Man muss aber gestehen, dass das Interface von Google etwas frischer erscheint als das etwas dunkle Display von Apple.

(Video-Direktlink)

Die Funktionalitäten sind bei beiden Systemen wirklich schon sehr gut und man kann bei einigen Features überhaupt keinen Unterschied zwischen den Systemen erkennen. In Summe gesehen würden wir (wenig überraschend) Apple Car Play bevorzugen, aber auch Google hat seinen Job gut gemacht. Es wird interessant, wie sich das Thema bei Apple weiterentwickeln wird, da immer mehr Hersteller genau auf dieses System setzen wollen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose & reduzierte Apps im MacAppStore am 1.12.14

Produktivität

Overlays! Overlays!
Preis: 5,99 €
Notability Notability
Preis: 8,99€ 4,49 €

Dienstprogramme

Gemini: der Duplikatscanner
Preis: 8,99€ 8,99 €
PrivacyScan PrivacyScan
Preis: 14,99$ 1,79 €

Nachschlagewerke

Entwickler-Tools

MDB Explorer MDB Explorer
Preis: 4,49 €

Wirtschaft

Tap Forms Database Tap Forms Database
Preis: 34,99$ 30,99 €

Spiele

GoldMan HD GoldMan HD
Preis: Kostenlos
65536 - super 2048 65536 - super 2048
Preis: Kostenlos

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Weihnachtsbanner 2014: Jetzt für euren Lieblingsentwurf abstimmen!

Gestern war bereits der erste Adventsonntag – und Apfeltalk ist noch immer nicht weihnachtlich geschmückt? Das darf so nicht bleiben. Deshalb ab ins Forum und für den diesjährigen Weihnachtsbanner abstimmen. Insgesamt 15 Apfeltalker haben ihre Entwürfe eingereicht – ein herzliches Danke des gesamten Teams dafür. Wie in jedem Jahr fällt es schwer, unter den tollen Einsendungen einen Favoriten...

Weihnachtsbanner 2014: Jetzt für euren Lieblingsentwurf abstimmen!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air Plus – Erste Infos zum 12,2 Zoll großen Apple Tablet aufgetaucht

Mitte des Jahres kamen vermehrt Gerüchte auf, wonach Apple ab diesem Herbst gleich drei iPad Modelle anbieten wird. Dies hat sich nicht bewahrheitet, gab es im Oktober bekannterweise nur das iPad Air 2 und iPad Mini 3 zu sehen. Dennoch ist das Thema “iPad Pro” nicht ganz vom Radar verschwunden, scheint Cupertino noch an einem [&hellip
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 1. Dezember (5 News)

Zum Wochenstart gibt es natürlich einen neuen News-Ticker. In gewohnter Manier posten wir hier die eine oder andere kurze Neuigkeit. Also schaut öfter mal vorbei…
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update17:50h | Universal

    Auch in “Worms 3” weihnachtet es…

    Auch Team17 will euch zu Weihnachtsstimmung verhelfen und hat Worms3 (AppStore) via Update mit einigen weihnachtlichen Features ausgestattet…
    Worms 3 iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Update15:43h | Universal

    “Angry Birds Seasons” mit neuen Winter-Leveln

    Rovio leitet den Endspurt auf Weihnachten ein. 25 neue Levels, eines für jeden Tag bis Weihnachten, gibt es neu in Angry Birds Seasons (AppStore) für iPhone und Angry Birds Seasons HD (AppStore) für iPad. In ihnen gilt es die weltweit so beliebten Vögel durch die winterlichen Landschaften Finnlands zu katapultieren. Außerdem gibt es mit Tony, Terences finnischer Cousin, einen neuen Vogel zu entdecken und einzusetzen.
    Angry Birds Seasons iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Intern15:40h

    Technische Probleme

    Wir haben heute im Büro leider mit technischen Problemen zu kämpfen. Deshalb gab es bisher weniger News am heutigen Tag, als ihr es von uns gewohnt seid. Jetzt läuft hoffentlich wieder alles rund…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Preissenkung10:10h | Universal

    “Infinity Blade II” nur 0,89€

    Wer vom Thema Preissenkungen immer noch nicht genug hat, kann den Action-Hit Infinity Blade II (AppStore) aktuell für nur 0,89€ statt 5,99€ laden!
    Infinity Blade II iPhone iPad
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
  • Technik, Gadgets & Gerüchte10:01h | Universal

    Emulator für Game Boy Spiele?

    Neue Hoffnung für Nintendo-Klassiker auf iOS? Nintendo hat ein neues Patent, mit dem sich Klassiker vom Game Boy auf iPhone und iPad emulieren lassen. Mal abwarten, was daraus wird…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Besitzer lassen das iPad immer öfter links liegen

Die größeren iPhone 6 und 6 Plus verdrängen das iPad – zumindest verschieben sie die Nutzungszeit. Je größer der Bildschirm des Smartphones, desto mehr wird hier gelesen und gesehen. Das Tablet bleibt immer öfter liegen. So kann man die Ergebnisse einer Auswertung des Lesezeichendienstes Pocket zusammenfassen.

Der App-Anbieter hat die Nutzungsgewohnheit von rund zwei Millionen Artikeln und Videos ausgewertet. Bevor die iPhone-Bildschirme gewachsen sind, war die zeitliche Nutzungsverteilung nahezu ausgeglichen, mit einem leichten Vorteil für das iPhone (55 zu 45 Prozent). Wer von einem iPhone 5/5S auf das iPhone 6 mit einer Bildschirmdiagonale von 4,7 Zoll (11,94 cm) umgestiegen ist und auch ein iPad nutzt, verwendet nun zu 72 Prozent seiner Zeit das Smartphone. Der Griff zum größeren Tablet erfolgt nur noch zu 28 Prozent. Bei Nutzern mit einem iPhone 6 Plus (5,5 Zoll  bzw. 13,94 cm Bildschirmdiagonale) ist der Effekt noch ausgeprägter. Das iPad wird nur noch zu 20 Prozent genutzt, der überwiegende Medienkonsum (80 Prozent) findet auf dem Smartphones statt.

Größe entscheidet

Mit der Größe des Bildschirms steigt auch die Nutzungsdauer. Pocket fand heraus, dass Nutzer eines iPhone 6 nun 33 Prozent mehr Artikel und Videos in der App konsumieren. Beim iPhone 6 Plus liegt das Plus sogar bei 65 Prozent. Der Konsum von Texten und Videos ist also mit einem größeren Display angenehmer.

Wenn das iPad immer öfter liegen bleibt, stellt sich die Frage: Schadet Apple mit dem iPhone 6 und 6 Plus dem eigenen Tablet? Es dürfte schwierig sein, die vier Bildschirm-Größen von iPhone (2x), iPad Mini und iPad aufrecht zu erhalten. Eine Größe wird wahrscheinlich über kurz oder lang vom Markt verschwinden.

Morgenmuffel iPhone 6 Plus

In der Nutzerauswertung kam noch etwas Interessantes heraus: Das iPhone 6 Plus ist eigentlich zu groß für die Unterwegs-Nutzung. Wer es einhändig bedienen möchte und noch zu Bus oder Bahn rennt, hat seine Schwierigkeiten, es nicht aus der Hand zu verlieren. In den Morgenstunden liegt die Pocket-Nutzung auf dem iPhone 6 Plus rund 22 Prozent unter dem Wert für die iPhones 5, 5S und 6. Beim Pendeln in öffentlichen Verkehrsmitteln und zu Fuß haben die kleineren Displays eben auch Vorteile.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Richtig und einfach kündigen [Sponsored Post]

Handys

Viele Menschen schließen Verträge verschiedener Art ab und lassen diese bis zum Sankt-Nimmerleinstag weiterlaufen, sei es aus Bequemlichkeit oder weil sie gar nicht wissen, dass andere Anbieter inzwischen bessere Konditionen haben. Dabei ist zumindest die Kündigung leichter als man denkt. Das beste Beispiel sind Handyverträge: Vor Urzeiten wurde der Vertrag abgeschlossen und seither ist man mit derselben Rufnummer erreichbar. Dass andere Anbieter möglicherweise ein besseres Netz bieten, ist dann zweitrangig. Oder vielleicht sogar günstiger sind? Dann müsste man aber den alten Vertrag kündigen, doch wie geht das? Es gibt im Internet Webseiten, die sich dem Problem annehmen und kostenlose Vorlagen (...). Weiterlesen!

The post Richtig und einfach kündigen [Sponsored Post] appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welt-AIDS-Tag: Rote Logos an Apple Stores

Apple hat schon letzte Woche damit begonnen, auf den heutigen Welt-AIDS-Tag hinzuarbeiten und (RED) unterstützt. Dabei wird ein gewisser Prozentsatz der Umsätze für wohltätige Zwecke gespendet, beispielsweise für die Forschung an einer Heilung für AIDS.

Diese Aktion gipfelt nun im Welt-AIDS-Tag der am heutigen 1. Dezember ist. Apple zeigt seine Unterstützung nicht nur mit Apps mit speziellen In-App-Käufen für (RED), sondern auch mit einem roten Apple-Logo, der vor Apple-Stores weltweit thront. Das geht unter anderem aus Fotos hervor, die es bei Twitter zu sehen gibt.

Im Rahmen des Welt-AIDS-Tags hat Apple bereits in der vergangenen Woche damit begonnen, bei bestimmten Apps, unter anderem GarageBand, aber auch bei Apps von Drittanbietern, In-App-Käufe für den Guten Zweck zu etablieren. Außerdem will Apple für alles, was heute im Online Store oder in Apple Stores gekauft wird, einen bestimmten Prozentsatz an (RED) spenden, das von Bono von U2 für den Kampf gegen bislang nicht heilbare Krankheiten gegründet wurde.

(Product) RED Produkte gibt es ansonsten das ganze Jahr über bei Apple im Angebot. Dabei handelt es sich um spezielle Ausgaben, beispielsweise rote iPods, bei denen ein Teil des Erlöses unabhängig von der Jahreszeit gespendet wird. Im Juni gab Apple bekannt, 75 Millionen Dollar in den Global Fund gesteckt zu haben, um den Kampf gegen AIDS zu unterstützen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps Gone Free

Here are some Mac App Store apps gone free.
Prices are subject to change at any time.

ScreenShot PSD (normally $9.99) –

9 Clues: The Secret of Serpent Creek (normally $6.99) –

BrowseShot (normally $4.99) –

MDB Explorer (was $4.99) –

Toy Defense. World War I (normally $4.99) -

Yummy FTP Alias (normally $4.99) –

Fireplace 3D (normally $0.99) –

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch: Ein iPhone-Upgrade schon im Frühjahr?

Einem sehr aktuellen Bericht der StableyTimes zufolge soll Apple schon im Frühjahr ein Update für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus veröffentlichen. Dabei soll es sich lediglich um Optimierungen an den Prozessoren und der Kamera handeln. Hintergrund ist die Tatsache, dass Apple die Apple Watch nicht alleine ohne iPhone auf den Markt bringen will, sondern damit auch die iPhone Verkäufe hochziehen möchte.

1417450612 Apple Watch: Ein iPhone Upgrade schon im Frühjahr?

Die Spekulationen sind keinesfalls neu und sollten mit Zweifel begutachtet werden. Die Quelle beruft sich auf Hersteller und Lieferanten, die mit der Sache gut vertraut wären. Demnach soll das iPhone 6s im Frühjahr, das größere Update mit dem iPhone 7 dann im Herbst erscheinen. Überdies könnte Apple ein Bundle (zum vergünstigten Preis) anbieten, um Nicht-iPhone-Besitzer oder Halter älterer Modelle zum Upgrade zu bringen. Die Apple Watch und das dann neue iPhone 6s würden sich dadurch gegenseitig antreiben.

According to a source we have in the supply chain who now tells us that Apple is looking at a condensed six month release timetable going forward in order to not only keep up with the more frequent releases from Samsung but also to provide a boost to iPhone sales when the iWatch launches in the spring.

Die StableyTimes ist keinesfalls ein Garant für sichere Informationen. Die Apple Watch wird hier auch noch iWatch genannt. Somit basiert der Artikel wohl zu großen Teilen auf freien Spekulationen. Wie auch immer, die Überlegung, die Apple Watch und das iPhone auch gemeinsam anzubieten, finden wir gar nicht mal so schlecht…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer iTunes 99 Cent-Film: Santa Clause 3 - Eine frostige Bescherung

Santa Clause 3 - Eine frostige Bescherung
Michael Lembeck

Leihgebühr: 0,99 €
Kaufpreis: 11,99 €

Genre: Comedy

Tim Allen ist wieder da und sorgt als Weihnachtsmann für neue Abenteuer und jede Menge Lacher in Disneys urkomischer Weihnachtskomödie Santa Clause 3 - Eine frostige Bescherung. Diesmal muss sich der unfreiwillige Santa Clause seiner bisher kältesten Herausforderung stellen. Das ultimative Familienabenteuer für Weihnachten! Weihnachten naht und Scott Calvin (Tim Allen) lädt seine Schwiegereltern (Ann-Magret und Alan Arkin) zum Fest ein. Als Scott endlich einen Ausweg aus dem Weihnachtsmann-Dasein findet, nehmen die Feiertage eine chaotische Wende: Der boshafte Jack Frost (Martin Short) friert Weihnachten ein! Gibt es dieses Jahr etwa ein eisiges „Frostmas" am Nordpol und auf der ganzen Welt? Oder schafft es Scott im allerletzten Augenblick, seinen Job als Santa Clause zurückzuerobern und Weihnachten zu retten? Ein frostiger Wettlauf beginnt...

© Disney

Hier geht's zum iTunes Store (Affiliate-Link)...

Im Moment gibt es vier weitere 99 Cent-Filme im iTunes-Store:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CarPlay: Keine Drittanbieter-Navigationslösungen erlaubt

Navigon hat auf Facebook eine offenbar vielgestellte Frage beantwortet, warum die Navigon-Apps bei der Autonavigation bislang kein Apple CarPlay unterstützen. Demnach erlaubt Apple bislang keine Navigations-Apps mit CarPlay-Unterstützung . CarPlay-Nutzer müssen also mit den von Apple gelieferten Online-Karten und deren integrierter Straßennavigation vorlieb nehmen. Dies hat nicht nur den Nachte...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

US-Bildungsmarkt: Mehr Chromebooks als iPads verkauft

Die Analysten von IDC berichten, dass im vergangenen Quartal erstmals mehr Chromebooks im US-Bildungsmarkt verkauft wurden als iPads. Google soll 715.00 Geräte ausgeliefert haben, während Apple 702.000 iPads an den Bildungssektor verkaufen konnte. Der Grund dürfte unter anderem im Anschaffungspreis liegen, denn das Chromebook kostet mit seinen 199 Dollar nur die Hälfte des iPads.

idc_bildung

Sollten die Zahlen stimmen, so konnte Google erstmals mehr Chromebooks im us-amerikanischen Bildungsmarkt verkaufen als Apple iPads. Der Bildungsmarkt stellt für alle Hardware-Hersteller ein bedeutendes Segment dar, da Schüler und Studenten die nächste Generation an Komsumenten darstellen. Windows-Geräte dominierten lange Zeit den Bildungsmarkt, das iPad und das Chromebook kratzen allerdings an dieser Dominanz.

Sowohl Samsung, HP, Dell und Acer stellen Chromebooks her und bewerben diese im Bildungsbereich. Niedrige Anschaffungspreise, eine einfache Geräteverwaltung, sowie die Tastatur werden als Pluspunkte herangezogen. Demgegenüber stehen iPads mit einem höheren Anschaffungspreis. Allerdings hat Apple mit dem iPad Air 2 und iPad mini 3 vor Kurzem neue Geräte voregstellt und gleichzeitig die Vorgängerversionen im Preis gesenkt.

While the iPad’s touchscreen makes it a versatile device, the Chromebook’s integrated keyboard is also a factor in its appeal. “As the average age of the student grows the need for a keyboard becomes very important,” said Ms Singh.

Addiert man iOS und OS X im Bildungssenktor so kommt Apple auf einen Marktanteil von 30,9 Prozent, Chrome blickt auf 27,2 Prozent, Windows verbucht 39,5 Prozent und Android kommt auf 2,3 Prozent. Blickt man nur auf die Tablets, so liegt das iPad meilenweit vor der Konkurrenz, so IDC. 75.000 spezielle iPad Bildungs-Apps und iTunes U Inhalte tragen dazu bei. Laut Tim Cook konnte Apple seit 2010 mehr als 13 Millionen iPads in den Bildungssektor verkaufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Witcher AG: Eigene Brettspiel-App für Hexer Geralt

Der aus Büchern und Spielen bekannte Hexer Geralt ist nun Hauptfigur einer eigenen Brettspiel-App: The Witcher Adventure Game.

Das Spiel ist neu im Store fürs iPad erschienen. Ihr tretet sowohl offline gegen die KI als auch online gegen bis zu drei Freunde an. Der Multiplayer-Modus lässt sich auch auf einem Gerät spielen. Je nachdem, wie lange Ihr spielen wollt, könnt Ihr die Anzahl der Quest-Ziele einstellen. So sind Spiele von etwa 10 Minuten bis zu 2 Stunden möglich. Am Anfang eines Zuges erhaltet Ihr die Möglichkeit, eine von zwei Karten auszuwählen.

The Witcher AG Screen1

The Witcher AG Screen2

Pro Zug habt Ihr außerdem nur eine begrenzte Anzahl an Aktionen zur Verfügung. So dürft Ihr reisen, forschen oder auch entwickeln. Meist entscheidet der Würfel, ob eine Aktion gelingt oder fehlschlägt. Schafft Ihr es, die richtigen Symbole zu würfeln, funktioniert die Aktion. Schafft Ihr es nicht, müsst Ihr mit Strafen, wie zum Beispiel verloreren Lebenspunkten, rechnen. Schafft Ihr es, Eure Aufgaben schneller als die anderen Mitspieler zu erfüllen, habt Ihr das Spiel gewonnen. (ab iPad 3, ab iOS 4.3, englisch)

The Witcher AG The Witcher AG
Keine Bewertungen
5,49 € (iPad, 303 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Umfangreiches Update für Red Bull Racers auf iOS und Android

Pressemitteilung Salzburg, Österreich. Red Bull Racers, das kostenlose Rennspiel von Red Bull Media House und Bongfish, erhält passend zur kalten Jahreszeit ein neues, umfangreiches Content-...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber Monday Finale: Die besten Angebote heute

Am heutigen Montag ist der letzte Tag der Amazon-Aktion Cyber-Monday-Week mit vielen tollen Deals.

Hunderte Blitzangebote werden zwischen 9 und 23 Uhr alle 15 Minuten mit teilweise hohen Rabatten angeboten.

Die Deals gelten nur solange der Vorrat reicht und maximal zwei Stunden.

hier geht es zu allen Deals der Cyber-Monday-Woche von Amazon

Das sind die besten heutigen Deals

17.30 Uhr: DeutschlandSIM SMART 1000
17.30 Uhr: Jabra Revo Wireless Bluetooth Kopfhörer

18.00 Uhr: Universale Autohalterung für Smartphones
18.00 Uhr: Kaspersky Total Security 3 Geräte
18.00 Uhr: Roccat Syva In-Ear Headset
18.00 Uhr: OtterBox Symmetry Series iPhone 6 Schutzhülle
18.30 Uhr: 4-in-1 Set Hülle für iPhone 5/5S

19.00 Uhr: Microsoft Office 365 + Kaspersky Internet Security
19.00 Uhr: Otterbox Defender iPhone 6 Schutzhülle
19.30 Uhr: Microsoft Office 365 + F-Secure SAFE Internet Security

20.00 Uhr: Wicked Chili 4x Displayschutzfolie für iPhone 6
20.00 Uhr: Wicked Chili Design Mound für iPhone 6
20.00 Uhr: OtterBox Commuter iPhone 6 Schutzhülle
20.30 Uhr: Jabra Rox Wireless Bouetooth Kopfhörer

Cyber Monday Woche

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gadget-Watch: Smarter Rauchmelder Nest Protect in Deutschland erhältlich

Das Unternehmen Nest, Anfang des Jahres von Google übernommen, hat sich vor allem einen Namen mit seinem Smart-Thermostat gemacht. Nun ist in Deutschland auch das nächste Produkt des Unternehmens, welches vom iPod-Erfinder und ehemaligen Apple-Mitarbeiter Tony Fadell gegründet wurde, erhältlich. Dabei handelt es sich um den smarten Rauchmelder Nest Protect, der per App auch an das iPhone bzw. iPad angebunden werden kann. Verglichen mit den Produkten anderer Anbieter ist der Preis für den Nest-Rauchmelder eher im Premiumbereich angesiedelt. Dafür bekommt man allerdings ein äußerst formschönes Gerät, welches über die zugehörige App nicht nur auf dem iPhone über aktuelle Ereignisse informiert, sondern zudem auch per Sprachausgabe vor Gefahr warnt.

Eingerichtet und verwaltet wird das Gerät ebenfalls über die Nest Mobile App (kostenlos im AppStore). Dies sollte geschehen, bevor der Rauchmelder an der Wand oder der Decke montiert wird. Hierzu fotografiert man aus der App heraus einfach den auf dem Gerät angebrachten QR-Code, verbindet das iPhone mit dem Rauchmelder erzeugten WLAN und bringt ihn von dort aus in das heimische Netzwerk. Dies funktioniert natürlich auch mit mehreren Nest-Rauchmeldern. Der Vorteil ist in diesem Fall, dass die Geräte dann ebenfalls miteinander verbunden sind und ein Alarm auf einem Gerät auch von allen anderen gemeldet wird. Bei der Ersteinrichtung ist das Anlegen eines kostenlosen Benutzerkontos bei Nest zwingend erforderlich. Über die heimische Internetverbindung hat man auch von unterwegs aus Zugriff auf die Rauchmelder und wird bei einem Alarm natürlich auch auf dem iPhone informiert.

Um den relativ hohen Preis zu rechtfertigen ist der Nest Protect auch mit weiteren Funktionen ausgestattet, die über die des einfachen Rauchmelders hinausgehen. So lässt sich das Gerät beispielsweise auch als Nachtlicht einsetzen, welches auf Wunsch nachts über den integrierten Bewegungssensor anspringt. Außerdem enthalten sind ein Wasserdampferkennung und eine Vorabwarnung bei langsam ansteigender CO2-Konzentration, bevor der volle Alarm anspringt. Letzterer kann neben der Sprachausgabe auch per Push Notification auf dem iPhone empfangen werden.

Zusammengefasst gehört der Nest Protect wohl zweifelsohne zu den sinnvolleren Gadgets aus dem Smart-Home-Bereich, da man über die zugehörige App auch jederzeit unterwegs über eventuelle Probleme daheim informiert ist. Zudem erkennt man auch allein schon an der Produkgestaltung die Herkunft von Tony Fadell. Der Nest Protect kann ab sofort zum Preis von ca € 120,- über den folgenden Link direkt bei Amazon bestellt werden: Nest Protect



YouTube Direktlink

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (1.12.)

Heute ist Montag der 1. Dezember. Wir haben wir für Euch wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Little Inferno Pocket Edition Little Inferno Pocket Edition
(22)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 43 MB)
Little Inferno HD Little Inferno HD
(212)
4,49 € 2,69 € (uni, 113 MB)
Gangster Granny Gangster Granny
(138)
0,89 € Gratis (uni, 168 MB)
Gangster Granny 2: Madness
(49)
0,89 € Gratis (uni, 88 MB)
Pocket Land Pocket Land
(49)
0,89 € Gratis (uni, 13 MB)

Age of Barbarians Age of Barbarians
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (iPhone, 81 MB)

Age of Barbarians HD Age of Barbarians HD
(5)
1,79 € 0,89 € (iPad, 71 MB)

Pinball Ride Pinball Ride
(151)
4,49 € 3,59 € (uni, 23 MB)

Nameless: the Hackers RPG
(88)
4,49 € Gratis (iPhone, 87 MB)

Amerzone: The Explorer's Legacy (Universal)
(6)
2,99 € 0,99 € (uni, 601 MB)

Gods VS Humans - Protect your Kingdom Gods VS Humans - Protect your Kingdom
(8)
2,99 € 0,99 € (uni, 62 MB)

Warhammer Quest Warhammer Quest
(672)
4,49 € 0,89 € (uni, 803 MB)

Atlantis 3: The New World (Universal)
(26)
2,69 € 0,89 € (uni, 706 MB)

Mooniz Mooniz
(801)
0,89 € Gratis (uni, 26 MB)

Atlantis 4: Evolution (Universal)
(5)
2,69 € 0,89 € (uni, 1498 MB)

The Firm The Firm
(30)
1,79 € 0,89 € (uni, 42 MB)

Die Blauen Boys - North vs South Die Blauen Boys - North vs South
(564)
2,69 € 0,99 € (uni, 132 MB)

Superbrothers: Sword & Sworcery EP
(523)
4,49 € 1,79 € (uni, 162 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Slydrs: Neues Schiebepuzzle mit 48 Leveln kann gratis angespielt werden

Ihr braucht am Montag noch etwas Beschäftigung, um die grauen Zellen in Schwung zu bringen? Dann ist Slydrs genau das richtige für euch.

Slydrs 1 Slydrs 2 Slydrs 3 Slydrs 4

Slydrs (App Store-Link) ist eine Universal-App, die seit dem 27. November dieses Jahres im deutschen App Store zum Download bereitsteht. Für die Nutzung des kleinen Puzzle-Games solltet ihr neben 12,2 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 5.1.1 oder neuer auf dem iDevice installiert haben. Eine deutsche Lokalisierung für das kostenlos spielbare Slydrs besteht bisher noch nicht, über einen In-App-Kauf von kleinen 89 Cent kann allerdings die Werbung entfernt und alle Level absolviert werden.

Das Spielprinzip von Slydrs mit seinen ingesamt 48 Leveln in vier verschiedenen Umgebungen ist äußerst einfach: Es gilt, kleine orangene Roboter durch Verschieben auf markierte Punkte zu setzen. Beachten sollte man bei diesem Vorgehen allerdings, dass die Roboter sich nur horizontal und vertikal bewegen können, und sich so lange fortbewegen, bis sie auf ein Hindernis stoßen. Dies kann eine Wand oder auch ein anderer Roboter sein.

Knobeln ganz ohne Zeitlimit

In den ersten der 48 Level sind diese Regeln noch relativ einfach zu bewältigen, so dass man ohne weiteres die als „Perfect“ bezeichnete Anzahl von Zügen unterbieten oder erreichen kann. Im Spielverlauf wird es dann allerdings um einiges kniffliger, und man ist nicht selten dankbar über den „Zurück“- oder „Neustart“-Button im jeweiligen Level. Immerhin: Ein Zeitlimit für jedes Level gibt es in Slydrs nicht, man kann also ganz entspannt so lange herumprobieren und knobeln, bis man die Lösung gefunden hat.

Nichts desto trotz haben die Developer von Right Fusion eine Anbindung an das Game Center von Apple in ihr Schiebe-Puzzle integriert, über das sich Highscores und Erfolge mit anderen Nutzern teilen lassen. Auch wenn Slydrs meiner Ansicht nach auf meinem iPad 4 mit Retina-Display über eine etwas schwammige Grafik verfügt, lohnt es sich, den kleinen Puzzle-Titel einmal selbst unter die Lupe zu nehmen, wenn man sich für dieses Genre interessiert.

Der Artikel Slydrs: Neues Schiebepuzzle mit 48 Leveln kann gratis angespielt werden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LottoTime24 – Lotto 6aus49, EuroJackpot & EuroMillions spielen

Verwalte all deine echten Spielscheine für Lotto 6 aus 49, EuroMillions und EuroJackpot (auch bekannt als EuroLotto) mit der kostenlosen LottTime24 Lotto App!
Mit der LottoTime24 Lotto App spielt Ihr wirklich Clever Lotto und habt immer alle Jackpots und Ziehungsergebnisse im Überblick!

- Lotto 6aus49, EuroMillions & EuroJackpot Scheine speichern.
Mit LottoTime24 könnt Ihr neben dem deutschen Klassiker Lotto 6aus49 an den europaweit bekanntesten Lotterien EuroJackpt (EuroLotto) und EuroMillones teilnehmen.

- Immer Informiert

Die LottoTime24 Lotto App hält euch immer über die aktuellen Jackpots, die letzten Ziehungsergebnisse und Gewinnquoten auf dem Laufenden.
Natürlich werdet Ihr direkt auf dem App Homescreen über euren Gewinn informiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Telekom startet neuen Hybrid-Internetzugang

Die Deutsche Telekom hat den im September angekündigten Hybrid-Internetzugang in ausgewählten Regionen gestartet. Mit "Magenta Zuhause Hybrid" will das Unternehmen die Internet-Versorgung in ländlichen Gebieten verbessern. Dazu wird DSL mit dem Mobilfunkstandard LTE gebündelt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

tizi Turbolader Mega packt drei schnelle USB-Ladeanschlüsse ins Auto

headerWährend sich die meisten iPhone- und iPad-Besitzer wohl schon über die Möglichkeit freuen, überhaupt ein USB-Gerät im Auto mit Strom zu versorgen, bietet Equinux mit dem tizi Turbolader Mega nun den Overkill an: Der kleine Stecker ist mit drei USB-Buchsen ausgestattet, die jede für sich bis zu 2,4 Ampere Ladestrom ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (1.12.)

Am heutigen Montag, 1. Dezember, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Digits Calculator for iPad + iPhone Digits Calculator for iPad + iPhone
(491)
3,59 € 0,89 € (uni, 2.8 MB)

Aus Opas Trickkiste Aus Opas Trickkiste
(1816)
0,89 € Gratis (uni, 12 MB)

Dream-X Dream-X
Keine Bewertungen
2,69 € 0,89 € (iPad, 19 MB)

iReminder (Reminder and To Do list) iReminder (Reminder and To Do list)
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (uni, 2.6 MB)

DataMan Next : Analysieren Sie Ihren Datenverbrauch in Echtzeit
(948)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 0.6 MB)

Spendbook - Personal Finance Tracker Spendbook - Personal Finance Tracker
(11)
1,79 € 0,89 € (iPhone, 4.1 MB)

DjVu Book Reader DjVu Book Reader
(7)
4,49 € 3,59 € (uni, 107 MB)

WebSSH WebSSH
(43)
2,69 € 1,79 € (uni, 11 MB)

Mond Deluxe HD Pro - Mondphase Kalender Mond Deluxe HD Pro - Mondphase Kalender
(64)
3,59 € 0,89 € (iPad, 46 MB)

Touch Your Toes in 10 Days - Flexibility Training Yoga Touch Your Toes in 10 Days - Flexibility Training Yoga
Keine Bewertungen
3,59 € 2,69 € (uni, 11 MB)

Muscle Premium Muscle Premium
(29)
17,99 € 14,49 € (uni, 417 MB)

iReminder (Reminder and To Do list) iReminder (Reminder and To Do list)
Keine Bewertungen
3,59 € Gratis (uni, 2.6 MB)

Remoter: Remote Desktop (VNC)
(628)
1,79 € 0,89 € (uni, 23 MB)

Foto/Video

Reflex - Vintage Camera and Photo Editor for Instagram Reflex - Vintage Camera and Photo Editor for Instagram
(959)
1,79 € Gratis (iPhone, 9 MB)

Moment Mix Pro Moment Mix Pro
Keine Bewertungen
4,49 € 2,69 € (iPhone, 34 MB)

PhotoMarks — Watermark Photos PhotoMarks — Watermark Photos
Keine Bewertungen
1,79 € Gratis (uni, 2.9 MB)

Square Video for Instagram & Vine Square Video for Instagram & Vine
Keine Bewertungen
1,99 € 1,79 € (iPhone, 25 MB)

Musik

BeatMaker 2 BeatMaker 2
(193)
17,99 € 8,99 € (uni, 510 MB)

NLogSynth PRO NLogSynth PRO
(99)
8,99 € 1,79 € (iPad, 12 MB)

OooPlay - Minimalistische Musik-Player OooPlay - Minimalistische Musik-Player
Keine Bewertungen
3,59 € Gratis (iPhone, 1.9 MB)

KORG iELECTRIBE KORG iELECTRIBE
(256)
17,99 € 8,99 € (iPad, 39 MB)

KORG iMS-20 KORG iMS-20
(361)
26,99 € 17,99 € (iPad, 34 MB)

KORG iPolysix KORG iPolysix
(61)
26,99 € 17,99 € (iPad, 30 MB)

KORG iKaossilator KORG iKaossilator
(183)
17,99 € 8,99 € (uni, 30 MB)

Kinder

Garfield Kart Garfield Kart
(43)
1,79 € 0,89 € (uni, 195 MB)

Stephen Hawking Stephen Hawking's Snapshots of the Universe
(12)
5,49 € 2,69 € (iPad, 223 MB)

ShapeMe für Kinder + Collage + Fotorahmen + Kreidetafel ShapeMe für Kinder + Collage + Fotorahmen + Kreidetafel
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPad, 72 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (1.12.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Montag, 1. Dezember, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Spiele

Worms Revolution - Deluxe Edition Worms Revolution - Deluxe Edition
(19)
17,99 € 4,99 € (1064 MB)

Diner Dash 5: BOOM!
(6)
4,49 € 1,79 € (145 MB)

BioShock BioShock
(123)
17,99 € 8,99 € (6381 MB)

Deus Ex: Human Revolution - Ultimate Edition
(91)
17,99 € 8,99 € (15885 MB)

Napoleon: Total War - Gold Edition
(44)
26,99 € 13,99 € (15887 MB)

Tropico 3: Gold Edition
(99)
8,99 € 5,99 € (3950 MB)

Amnesia: The Dark Descent
(64)
17,99 € 3,59 € (1285 MB)

Star Wars Jedi Knight II: Jedi Outcast
(124)
8,99 € 4,49 € (598 MB)

RollerCoasterTycoon 3 Platinum RollerCoasterTycoon 3 Platinum
(100)
17,99 € 8,99 € (593 MB)

Borderlands 2 Borderlands 2
(102)
17,99 € 8,99 € (10238 MB)

Civilization V: Campaign Edition
(376)
26,99 € 8,99 € (4849 MB)

Scania Truck Driving Simulator Scania Truck Driving Simulator
(67)
19,99 € 5,49 € (1459 MB)

Rails Rails
(23)
4,49 € 1,79 € (73 MB)

Bugdom 2 Bugdom 2
(12)
13,99 € 8,99 € (126 MB)

Produktivität

Notability Notability
(84)
8,99 € 4,49 € (26 MB)

Remoter Remoter
(47)
10,99 € 5,49 € (5.2 MB)

Unclutter Unclutter
(37)
4,49 € 1,79 € (7.3 MB)

Clear Day - (Formerly Weather HD) Animiertes Wetter Clear Day - (Formerly Weather HD) Animiertes Wetter
(543)
3,59 € 2,69 € (328 MB)

TuneSpan — Your iTunes Library on Multiple Drives TuneSpan — Your iTunes Library on Multiple Drives
(201)
13,99 € 8,99 € (4.1 MB)

iStudiez Pro iStudiez Pro
(274)
8,99 € 4,49 € (39 MB)

Lingvo Dictionary Lingvo Dictionary
(9)
62,99 € 26,99 € (1543 MB)

Blast Utility Blast Utility
(13)
8,99 € 4,49 € (2.7 MB)

Fantastical - Kalender und Erinnerungen Fantastical - Kalender und Erinnerungen
(272)
17,99 € 8,99 € (10 MB)

Labels & Addresses Labels & Addresses
(10)
44,99 € 13,99 € (47 MB)

Things Things
(155)
44,99 € 30,99 € (13 MB)

Foto/Video

Pixelmator Pixelmator
(1533)
26,99 € 13,99 € (41 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off iMazing

iMazing the iPhone file transfer software that gives you access to the iOS file system via a USB connection or Wi-Fi. With the new two-way transfer feature, you can even drag and drop music from any device to iTunes- and visa versa- without iTunes account dependence or a device wipe.” Purchase for $14.99 (normally $30) right here at Mac App Deals Exclusives. OFFER EXPIRES December 29th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Lego-Fieber: Batman 3 für Mac & Episode VII als Lego-Trailer

Ihr werdet Bauklötze staunen: Heute haben wir ein neues Lego-Spiel für Euch, und einen sensationellen Trailer.

Zunächst einmal ist LEGO Batman 3: Jenseits von Gotham jetzt auch für den Mac erschienen. Das Klötzchen-Game ist wie immer alles andere als ein Kinderspiel, bietet großartiges Gameplay und prächtige Zwischensequenzen.

Lego Batman 3

Diesmal kämpfen Batman und seine Gerechtigkeitsliga im Weltall, wo Ihr mit und gegen 150 Superhelden und Schurken kämpft, von Superman bis zum Joker. Zum Spielen braucht Ihr einen ordentlich ausgestatteten Mac mit mindestens 1,8 GHz – und Platz für einen satten 6,2 GB großen Download.

Star Wars in Lego Optik

Weniger anspruchsvoll in Sachen Hardware, aber mindestens genauso unterhaltsam ist ein weiteres Lego-Schmuckstück – der nagelneue Trailer zu Star Wars Episode VII jetzt auch in Lego-Optik. Ein Pflicht-Guck, wie wir sowas nennen!

LEGO® Batman™ 3: Jenseits von Gotham
Keine Bewertungen
26,99 € (5894 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

FingerKey: Touch-ID-Fingerabdruck entsperrt Computer

Mit FingerKey wird das iPhone zum Schlüssel für den Mac – die App entsperrt diesen, wenn der Nutzer sich durch seinen Fingerabdruck authentifiziert hat. Unterstützung für Windows und Linux soll folgen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“iPad Air Plus” in 12,2 Zoll und mit A9-Prozessor möglicherweise zwischen April und Juni 2015

ipad-air-plus-schemazeichnungWenn es nach den neuesten Informationen des japanischen Magazins “Mac Fan” geht, wird das gänzlich neue und größere iPad unter dem Namen “iPad Air Pro” auf den Markt kommen und dabei auch noch den neuen Apple A9-Prozessor inne haben. In dem Artikel zeigt man laut “Macotakara” erneut eine vermeintliche Schemazeichnung, die zum einen das kolportierte […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kartellklage gegen Apple: 10 Jahre alte Steve-Jobs-E-Mails als Beweis

ipodMehr als zehn Jahre alte E-Mails von Steve Jobs könnten Apple schon bald in Bedrängnis bringen. Konkret geht es um die Vorwürfe, Apple habe gezielt verhindert, dass sich Musiktitel aus anderen Online-Stores auf den Geräten abspielen lassen, um den iTunes Store voran zu bringen und die Verkaufszahlen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Augmented-Reality-Brille Google Glass: neues Modell mit Intel-Chips

Google Glass

Die Kamera- und Datenbrille Google Glass wurde zuletzt schon für tot erklärt. Doch Google entwickelt das Gerät nach Informationen des Wall Street Journals weiter. Der Internet-Konzern habe auch einen neuen Chip-Lieferanten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Informationen zu den Fitness- und Kommunikations-Funktionen der Apple Watch

Apple hat die Webseite zur Apple Watch überarbeitet: Neu finden sich zusätzliche Informationen, wie die Apple Watch als Uhr funktionieren wird. Zudem werden Details veröffentlicht, wie die Gesundheits- und Fitness-Funktionen funktionieren.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nachschlagewerk “Fischer Weltalmanach 2015″ kostet nur noch 9,99 Euro

Geballtes Wissen lässt sich im aktuell reduzierte Fischer Weltalmanach 2015 nachlesen.

Fischer Weltalmanach 2015 3Im September dieses Jahres wurde der “Der neue Fischer Weltalmanach 2015 – Zahlen Daten Fakten” (App Store-Link) für iPhone und iPad veröffentlicht. Zum Start hat USM noch 12,99 Euro verlangt, jetzt ist der Preis der 113 MB großen Universal-App auf 9,99 Euro gefallen.

Schon seit vielen Jahren ist der Fischer Weltalmanach ein beliebtes Nachschlagewerk, wenn es um Informationen zu Staaten, Bevölkerungszahlen, Ländervergleiche, Statistiken und Fakten zu Personen des Zeitgeschehens geht. Im Fischer Weltalmanach 2015 stehen laut Angaben der Entwickler über 300.000 Daten sowie mehr als 900 Grafiken, darunter Karten, Tabellen und Bilder, zum schnellen Zugriff bereit.

In einem übersichtlichen Hauptmenü kann zwischen den verschiedenen Themen des Fischer Weltalmanachs 2015 ausgewählt werden: Neben einem Ländervergleich und Weltrang gibt es Informationen zu Staaten, Personen, Organisationen, zur Wirtschaft, Umwelt und Themen der Welt. Zudem kann man von einer Mediengalerie, einem Glossar und einer Suche Gebrauch machen.

Will man also wissen, welches Land die höchste Bevölkerungszahl hat, was Francois Hollande eigentlich studiert hat und welche die größte Einwanderergruppe in Argentinien ist, sollte man definitiv einen genaueren Blick auf den Fischer Weltalmanach 2015 legen. Sicher ist ein Preis von immer noch 9,99 Euro für eine relativ nüchtern gestaltete App kein Schnäppchen, aber vergleicht man den Preis mit dem der Printversion und weiß zudem über die unglaubliche Fülle an Informationen, die in dem Werk vorhanden sind, relativiert sich dieser Gedanke schnell.

Der Artikel Nachschlagewerk “Fischer Weltalmanach 2015″ kostet nur noch 9,99 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dailyme TV: Fernsehen wann und wo du willst

Wer sein iOS-Gerät nicht nur zum Spielen, sondern auch gerne zum Videos und TV schauen nutzt, hat im AppStore einige Apps zur Auswahl. Um auch Fernsehen gucken zu können, wenn mal gerade kein Internetzugang via Wlan oder 3G zur Hand ist, können wir „dailyme TV“ (AppStore) von einem Berliner Entwickler empfehlen. Die Universal-App ist 100% legal und kostenlos, da werbefinanziert, und bietet eine ganze Reihe an TV-Sendungen vieler großer Sender wie ARD, ZDF, ProSieben, SAT. 1 und Co.

Das Besondere ist wie gesagt, dass ihr keine Internetverbindung braucht, um die zur Verfügung stehenden Sendungen zu schauen. Denn diese werden nicht live gestreamt, sondern ihr müsst sie vorher bei vorhandener Internetverbindung auf euer iOS-Gerät laden. Danach könnt ihr sie jederzeit auch ohne Internetzugang anschauen.
Dailyme TV iPhone iPad
Nach einem einleitenden Tutorial, welches die Funktion der App erklärt, wählst du einfach deine Lieblingssendungen aus. Zur Wahl stehen unter anderem Sendungen wie „Der letzte Bulle“, „Galileo“, „The Taste“, „K11“, „Joko gegen Klaas“, „Doctor Who“, „Switch reloaded“, „taff“, „Die dreisten Drei“ und viele mehr. Sobald ein Internetzugang besteht, lädt die App mittels Pushfunktion die jeweils aktuelle Folge der abonnierten Sendungen herunter. Dann könnt ihr sie immer und überall sowie so oft wie ihr wollt anschauen.

Wie ihr an den oben aufgelisteten TV-Formaten seht, umfasst das Portfolio sowohl Serien, Shows und Spielfilme, als auch Nachrichten, Dokumentationen und Kindersendungen. Damit sollte wohl für jeden Geschmack etwas dabei sein, um unterwegs etwas TV-Unterhaltung genießen zu können. Bisher nutzen „dailyme TV“ (AppStore) bereits mehr als eine halbe Million User in Deutschland, Österreich und der Schweiz – und neuerdings auch wir…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kidomatic Christmas Kamera

Die freundliche Kidomatic Christmas-Kamera ist ein lustiges und einfach zu bedienendes Interface für Kids und Teenies, die Spaß mit ihren Fotos haben wollen.

Dir gefällt die freundliche Kidomatic Christmas-Kamera? Dann hole dir auch die Kidomatic-Versionen Monster, Police oder Princess!

Über 40 Symbole, tolle Rahmen, Stifte, Pinsel und Sprühdosen für noch mehr Spaß. Und selbstverständlich kannst du deine Bilder exportieren und mit deinen Freunden und deiner Familie teilen!

Dir gefällt die freundliche Kidomatic Christmas-Kamera? Dann sammle auch die anderen Kidomatic-Versionen!

- Kinderfreundliche Menüs.
- Bringe lustige Sticker auf deinen Bildern an.
- Schmücke deine Fotos mit einem passenden Bilderrahmen.
- Gib deinen Bildern mit Sprühfarbe, Stiften und Pinseln einen persönlichen Touch.
- Sticker-Album-Funktion.
- Drag and Drop von Buchstaben mit phonetischer Transkription.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Verfügbarkeit im Apple-Online-Shop verbessert sich weiter

Vor zweieinhalb Monaten brachte Apple seine neue Smartphone-Generation auf den Markt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bing präsentiert digitalen Jahresrückblick 2014: BVB, Helene Fischer, Mario Götze, Rihanna, Godzilla und mehr

Zum Jahresende gibt es nicht nur im Fernsehn den traditionellen Jahresrückblick auf den verschiedenen Sendern, auch Internetportale, Sichmaschinen etc. fassen das abgelaufene Jahr zusammen und bieten einen guten Überblick, was die Menschen in den abgelaufenen 12 Monaten bewegt hat.

bing_trends_2014

Microsofts Suchmaschine Bing gehört zu den ersten Dienten, die das abgelaufene Jahr Revue passieren lassen. Dabei werden die Kategorien Musik (national und international), Filme, Promis, Sport (deutsche Fußball-Mannschaften und Sportler) nähe runter die Lupe genommen.

Bei bing.com/trends/de werden die Suchanfrageb bei Bing ausgewertet und in eine Chartliste gepackt. Microsoft unzählige Suchanfragen bei Bing aus und stellt eine Chartliste für Kategorien wie die meistgesuchten Musiker, Filme, Promis oder Sportler vor. In der Kategorie Musik setzt sich ein Trend fort: Helene Fischer kann 2014 wieder das oberste Treppchen der Bing Charts für sich behaupten. In der Bundesliga sind die Jungs von Borussia Dortmund im hinteren Drittel vertreten, im digitalen Jahresrückblick von Bing liegen sie dennoch an der Spitze der meistgesuchten Fußball-Teams – sogar vor dem Tabellenersten und Erzrivalen FC Bayern München. Die Wiederauferstehung des Jahres feiert der preisgekrönte Film Godzilla mit einem Logenplatz in der Kategorie Film.

Erst kürzlich haben wir uns zum Thema Bing zu Wort gemeldet. Aktuell setzt Apple bei den iOS-Geräten als auch bei den Macs auf Google als Standard-Suchmaschine. Dieser Vertrag zwischen Google und Apple läuft allerdings 2015 aus, so dass auch Microsoft und Yahoo an einem Vertrag mit Apple interessiert sind.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Street-View-Fahrten in Deutschland: Google verbessert Kartenmaterial

google-autoVom heutigen Tag an sind Googles Kamera-Autos wieder in Deutschland unterwegs. Allerdings geht es diesmal nicht darum, Bilddaten für die Street-View-Ansicht zu erfassen, sondern Google will mithilfe der Aufzeichnungen das vorhandene Google-Maps-Kartenmaterial verbessern. Zunächst plant Google, die Städte Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf, ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sammelklage zu fragwürdiger iPod-Politik zugelassen

Hat Apple seinen legendären iPod mit Absicht – also gezielt – von anderen Mitbewerbern abgeschottet?

Basierend auf einer elf Jahre alten Mail von Steve Jobs liegt der Verdacht nahe. Das Thema wird seit einem Jahrzehnt diskutiert, auch von Anwälten. Laut New York Times gibt es nun, nach all den Jahren, eine Sammelklage zum Thema iPod.

iPod original

Zu klären ist von den Richtern, ob Apple gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen – und vor allem, ob iTunes-User womöglich überhöhte Preise für Musik gezahlt haben. Vor Gericht werden unter anderem Philip Schiller und Eddy Cue zu den Vorwürfen vernommen. Möglich ist, dass im Verfahren weitere Jobs-Mails zur Sprache kommen, die laut dem NYT-Report ebenfalls den Verdacht nähren, dass es Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht gab.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Emil und Pauline auf dem Hausboot: Kinder lernen Deutsch & Mathematik für die erste Klasse

Die Developer von USM haben mit ihrer Reihe „Emil und Pauline“ schon einige Lern-Apps für Kinder in den App Store gebracht. Nun folgt mit Emil und Pauline auf dem Hausboot der nächste Titel.

Emil und Pauline auf dem Hausboot 1 Emil und Pauline auf dem Hausboot 2 Emil und Pauline auf dem Hausboot 4 Emil und Pauline auf dem Hausboot 3

Emil und Pauline auf dem Hausboot (App Store-Link) ist eine reine iPad-App und verbindet sowohl Mathe- als auch Deutsch-Aufgaben für Kinder aus der ersten Grundschulklasse. Die 2,99 Euro teure Anwendung erfordert neben 167 MB an Speicherplatz auf eurem Apple-Tablet auch mindestens iOS 6.0 oder neuer. Entgegen der Beschreibung im App Store sind alle Inhalte selbstverständlich in deutscher Sprache vorhanden.

Bevor man direkt ins Abenteuer mit den beiden Hauptfiguren Emil und Pauline einsteigt, kann sich der kleine Nutzer entscheiden, ob er Deutsch- oder Matheaufgaben absolvieren will. Auf einer Übersichtskarte finden sich dann interaktive Elemente, die angeklickt werden können. Hinter ihnen verstecken sich bestimmte Minispiele, die unter anderem das Hörverständnis, das Zuordnen von Artikeln, Addition, Zählen und Subtraktion mit Zahlen bis 30 sowie geometrische Formen.

Dreckige Wäsche sortieren ohne In-App-Käufe

Das gesamte Layout von Emil und Pauline auf dem Hausboot ist in einem bunten, ansprechenden Comic-Stil gehalten und kombiniert schulisches Wissen mit spielerischen Elementen. Während der Flussfahrt mit dem Hausboot lernt man so unter anderem einige der Freunde Emils und Paulines kennen und löst die vorgegebenen Aufgaben.

Im Bereich der Deutsch-Aufgaben hat man so unter anderem dreckige Wäsche zu waschen, die in drei unterschiedliche Waschmaschinen einsortiert werden müssen. Der Bär Emil zeigt dabei verschiedene Gegenstände, die auf den Wäschestücken abgebildet sind, und die vom Kind mit einem Fingertipp auf die mit den drei Artikeln „der“, „die“ und „das“ versehenen Waschmaschinen zugeordnet werden müssen.

Insgesamt gibt es in jeder Disziplin fünf Lernspiele sowie ein zusätzliches Bonus-Spiel, das zum Wiederholen animieren soll. Verzichtet wurde glücklicherweise in Emil und Pauline auf dem Hausboot nicht nur auf Highscores und Wettbewerbe, so dass es sich als Kind ganz entspannt spielen lässt, sondern auch auf In-App-Käufe oder Werbung Dritter.

Der Artikel Emil und Pauline auf dem Hausboot: Kinder lernen Deutsch & Mathematik für die erste Klasse erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPod-Plattform zu isoliert? 11 Jahre alte Klage vor Gericht

Apple wird in einer vor über einem Jahrzehnt angeführten Klage vorgeworfen, den iPod bewusst vor anderen Musik-Läden isoliert zu haben, um für iTunes ein Monopol herzustellen und so die Preise diktieren zu können. Fakt ist, Apple hat den iPod tatsächlich nur für iTunes ausgelegt – doch ist das tatsächlich ein wettbewerbswidriges Verhalten?

1417443762 iPod Plattform zu isoliert? 11 Jahre alte Klage vor Gericht

"Wenn Music Match den Musikdownload-Store eröffnet, müssen wir dafür sorgen, dass sie den iPod nicht verwenden können. Ist das ein Problem?" – Das schrieb Steve Jobs in einer Mail an Kollegen vor rund 11 Jahren und ist jetzt Bestandteil der Klage. Die Konkurrenz auszuschließen, um höhere Kosten für den Verbraucher und somit Mehreinnahmen zu erzielen, so der Vorwurf, der jetzt vor Gericht debattiert wird.

Apple benannte Marketingchef Phil Schiller und Eddy Cue, um Stellung zu nehmen. Man werde wahrscheinlich argumentieren, dass es gestattet ist, sich vor Konkurrenz zu schützen. Außerdem seien die iPod über die Jahre günstiger geworfen. Das kam dem Kunden auch zugute.

Ab morgen wird das Gericht die ersten Zeugen vernehmen, wie die New York Times berichtet. Der Anfang eines vielleicht lang andauernden Prozesses.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google fährt erneut mit Kamerawagen durch deutsche Städte

Google fährt erneut mit Kamerawagen durch deutsche Städte

Wieder nehmen Googles Bilder von deutschen Straßen auf. Sie sollen aber nicht veröffentlicht werden. Vielmehr geht es darum, das bisherige Material zu verbessern, sagt Google.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

So sichert man seinen Mac mit Touch ID

fingerkey

Es war nur eine Frage der Zeit, bis man auch seinen Mac mit Hilfe von Touch ID bequem über das iPhone oder auch über das iPad entsperren kann. Nun ist genau diese App im App-Store aufgetaucht und ermöglicht das oben angesprochene Feature. Der User kann seinen Rechner bequem in einer Liste eintragen und wenn man diesen entsperren möchte, funktioniert dies sehr einfach via Touch ID. Anzumerken ist, dass man entweder ein iPhone 6 (Plus) oder iPhone 5S benötigt und immer Bluetooth aktiviert haben muss, um das Feature nutzen zu können.

Achtung: Nur bei neuen Macs!
Wer einen etwas älteren Mac hat, kann sich die 1,79 Euro für die App getrost sparen, da immer Bluetooth 4.0 verfügbar sein muss, um das Feature nutzen zu können. Ist dies beim Mac nicht vorhanden, kann der Mac selbst nicht gefunden werden und somit ist die App nutzlos. Auch der Akku-Verbrauch auf dem iPhone selbst wird etwas erhöht, wenn die ganze Zeit Bluetooth eingeschaltet ist. Wer aber ohnehin die Continuity-Funktionen nutzt, für den könnte die App aber durchaus praktisch sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Incase und Twelve South mit Sonderaktionen für MacBook-, iPad und iPhone-Zubehör

incaseFalls ihr eine etwas ausgefallenere Schutzhülle für euer iPad, iPhone oder auch MacBook sucht, sind Incase und Twelve South nicht die schlechtesten Anlaufstellen. Beide Anbieter haben ausgewählte Produkte heute um 25 Prozent reduziert. Incase hat die preisreduzierten Produkte auf einer Sonderseite zusammengestellt. Neben Sleeves für MacBook, ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft präsentiert Universal-Tastatur für iPhones, iPads, Android- und Windows-Geräte

Microsoft enthüllte nun mit dem Universal Mobile Keyboard eine Tastatur, die mit vielen mobilen elektronischen Geräten verbunden werden kann. Via Bluetooth erfolgt die Verbindung mit dem iPhone, iPad oder auch jedem Android-Gerät und natürlich auch mit Windows-Produkten. Zum Preis von 80 Euro ist das Universal Mobile Keyboard von Microsoft ab sofort erhältlich.

Universal Mobile Keyboard Microsoft

Die Universal Mobile Tastatur von Microsoft unterstützt maximal drei gleichzeitig per Bluetooth gekoppelte Geräte, wobei das Wechseln kein Problem darstellt. Der Hersteller verbaut in diesem Keyboard einen Akku, der bei voller Ladung insgesamt sechs Monaten genutzt werden kann. Eine Ladesession über zehn Minuten soll laut Microsoft zudem für eine ausreichende Akkukapazität sorgen, dass das Universal Mobile Keyboard acht Stunden bedient werden kann.

Eine portable Tastatur für Smartphones, Tablet-Computer und Notebooks

Microsoft verbaut einen Standfuß, der vom Anwender abgenommen werden kann. Ist der Standfuß montiert, so misst die Universal Mobile Keyboard 12 Millimeter. Ansonsten fällt das Keyboard mit nur 10 Millimetern sehr dünn aus. Rund 24 cm ist die Tastatur lang breit und zudem gut 11 cm hoch. 365 Gramm bringt das Microsoft-Keyboard auf die Waage.

Universal Mobile Keyboard Microsoft

Das Schutzcover der Tastatur verfügt über einen integrierten Standfuß, in dem Smartphones und Tablet-Computer im passenden Winkel zum Anwender platziert werden können. Ab sofort ist die Universal Mobile Keyboard für 79,99 Euro UVP im Microsoft Online-Shop erhältlich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Label-Act: Künftig weniger Zulassungslogos

Sie gehören schon irgendwie fest zum Produktdesign, den Meisten dürften sie schon kaum mehr wirklich auffallen – die Zulassungslogos auf elektronischen Geräten. Auch auf der Rückseite von iPhone, iPad und Co. befinden sich die Pflichtaufdrucke der FCC oder das für Europa wichtige CE-Logo. Nun hat US-Präsident Barack Obama den sogenannten E-Label-Act unterzeichnet, der einige dieser Gravuren in physischer Form in Zukunft überflüssig macht.

Den 4 betrachten ...

E-Label-Act: Künftig weniger Zulassungslogos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tipp: Thunderbolt-Anschlüsse für verschiedene Bildschirm-Einstellungen nutzen

Die Bildschirm-Einstellungen werden von OS X abhängig vom Anschluss festgelegt. Werden also beispielsweise für einen Bildschirm, der am ersten Thunderbolt-Anschluss eines MacBook Pro angeschlossen ist, Einstellungen wie die Display-Anordnung, Spiegelung/Synchronisation etc. festgelegt, können für den gleichen Bildschirm auf dem zweiten Thunderbolt-Anschluss andere Einstellungen vorgenommen werden.

Wird nur mit einem externen Bildschirm gearbeitet, kann dieser Umstand beispielsweise für unterschiedliche Umgebungen genutzt werden.
Beispielsweise wird ein MacBook Pro sowohl im Büro als auch Zuhause mit einem externen Bildschirm eingesetzt. Während im Büro sowohl das interne Display wie auch der Externe benutzt werden (vergrösserte Arbeitsfläche, externer Bildschirm rechts vom MBP, Menübar auf dem externen Monitor), wird das MBP zuhause mit dem externen Bildschirm links benutzt. Nun könnte erstere Bildschirm-Einstellung auf dem ersten Thunderbolt-Anschluss vorgenommen werden, während die «Zuhause»-Einstellung auf dem zweiten Thunderbolt-Anschluss vorgenommen wird. Statt nun beim Standortwechsel immer die Systemeinstellungen aufrufen und die Einstellungen immer und immer vornehmen zu müssen, kann nun der jeweilige Bildschirm einfach immer beim ersten oder zweiten Thunderbolt-Anschluss angeschlossen werden — die Einstellungen werden so «automatisch angepasst».
Ein anderes Beispiel wäre (von uns nicht getestet) die Nutzung eines Gerätes mit einem externen Monitor (vergrösserte Arbeitsfläche) oder mit einem Beamer (Spiegelung/Synchronisierung). Statt nach dem Beamer-Anschluss nun immer Bildschirmeinstellungen vornehmen zu müssen, werden externe Bildschirme einfach immer am ersten Thunderbold-Anschluss, und Beamer immer am zweiten Thunderbolt-Anschluss angeschlossen.

Gleicher externer Bildschirm, unterschiedliche Einstellungen je nach Anschluss
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Slovoed Wörterbücher

Slovoed Sprachlernspiel

Testen Sie Ihre Fremdsprachenkenntnisse, üben Sie die richtige Aussprache und Ihr Sprachverständnis – einfach, unterhaltsam und kostenlos!
Hören Sie sich dazu einfach die Aussprache eines Wortes an und tippen auf die korrekte Schreibweise. Sie haben genau drei Minuten um sich alle Wörter anzuhören und die Schreibweise zu raten. Das Slovoed Sprachlernspiel beinhaltet drei Schwierigkeitsgrade für die Englische, Russische, Spanische, Französische und Italienische Aussprache.

Der Wortschatz wurde von führenden Linguisten und Sprachexperten sorgfältig ausgewählt. So macht Lernen Spaß!
_____

#1 WÖRTERBUCH TECHNOLOGIE WELTWEIT
170+ Wörterbücher für 35 Sprachen, die per in-app purchase zur Verfügung stehen.
35+ Wörterbücher namhafter Verlage, wie Englisch Merriam-Webster, Spanisch VOX, Arabic Malayin, Collins und Enciclopèdia Catalana.
Vollständige Wörterliste und 100 Beispielübersetzungen, die vor dem Kauf für jedes Wörterbuch eingesehen werden können.
_____

Die App ermöglicht ein einfaches und schnelles Navigieren sowie ein Ausprobieren eines der über 170 Wörterbücher mit über 35 Weltsprachen. Außerdem verfügt sie über die modernsten Such-, Lern- und Übersetzungsfunktionen.
Jetzt können Sie endlich vor dem Kauf sicherstellen, dass ein Wörterbuch Ihrem Sprachniveau entspricht und alle für Sie wichtigen Wörter enthält. Vollversionen stehen mit dem in-app Wörterbuchkatalog zum Kauf zur Verfügung.

Funktionen der Software:

• Einfache Stichwortsuche
• Volltextsuche innerhalb von Wörterbüchern und Einträgen, um nach Beispielen zu suchen
• Die Funktion “Ähnliche Wörter” hilft bei der Suche, wenn Sie sich bei der Schreibung eines Wortes nicht sicher sind oder sich verschrieben haben
• Platzhaltersuche zum Finden von Wörtern, bei denen Sie sich über die exakte Schreibweise nicht sicher sind. Verwenden Sie dazu die Platzhalter „?“ und „*“ um fehlende Buchstaben zu ersetzen.
• Die Flexionsfunktion ermöglicht die Übersetzung von Wörtern in einer beliebigen grammatikalischen Form (für die Wörterbücher in Kombination mit Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch).
• Nachschlagen aus anderen Anwendungen heraus – wenn Sie mit einer Anwendung arbeiten, können Sie schnell und einfach Wörter nachschlagen, ohne die Anwendung zu verlassen.
• Anlegen und Durchsuchen Ihrer persönlichen Favoriten.
• Suchverlauf – Wenn Sie das Wörterbuch verwenden, werden alle nachgeschlagenen Wörter / Sätze im Suchverlauf gespeichert.

Lernfunktionen:

• Aussprachebeispiele von Muttersprachlern zum Anhören (verfügbar für die Sprachen Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch).
• Unregelmäßige Verben (verfügbar für die Sprachen Deutsch und Englisch).
• Wortformen (verfügbar für die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch).

Individuelle Funktionen der Benutzeroberfläche:

• Schnellzugriff auf die virtuelle Tastatur.
• Synchronisierung der Sprache des Wörterbuchs mit der Tastatur-Eingabequelle.
• Favoriten – zum Nachschlagen von häufig gesuchten Begriffen.
• Schriftgröße

Verfügbar für Mac OS X 10.7 (Lion) und höher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Update für Web-Browser Firefox

Der Web-Browser Firefox liegt seit heute in der Version 34 (71,7 MB, Deutsch) vor.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iWork: Probleme bei der iCloud-Dokumentenfreigabe für Mobilgeräte

Beim Versuch, ein Pages-, Keynote- oder Numbers-Dokument mit Passwortschutz auf iPhone oder iPad zu öffnen, zeigt Apple derzeit eine irreführende Fehlermeldung – dabei lässt sich darauf durchaus zugreifen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: AirPano – in 360 Grad um die Welt

Panoramas am Boden sind schon eine tolle Sache, aber unsere App des Tages AirPano Travel Book zeigt sie in der Luft.

Die App gibt es zwar schon etwas länger im Store, jedoch ist sie erst seit wenigen Tagen auch für Euer iPhone erhältlich. Sie bietet mehr als 40 Panorama-Bilder von Orten rund um die Welt. In 360 Grad um die Welt: Geordnet sind die Fotos in einem virtuellen Buch, das Ihr von Ort zu Ort durchblättert. Auf der Weltkarte seht Ihr Euch an, wo die einzelnen Panoramen aufgenommen wurden. Mit dabei sind bekannte Gebäude und Städte wie die Freiheitsstatue, die Niagarafälle oder Las Vegas.

AirPano Travel Book Screen1

AirPano Travel Book Screen2

Mit dem Finger dreht Ihr die Kamera um 360 Grad herum oder zoomt herein, um mehr Details erkennen zu können. Um Euch besser umzusehen, nutzt Ihr den Neigungssensor. Außerdem gibt es zu jedem Bild eine kurze Beschreibung. Wer also mal wieder in Urlaubslaune schwelgen will oder sich einfach nur an einen anderen Ort träumen möchte, sollte die gelungene App auf jeden Fall laden. (ab iPhone 4S, ab iOS 7, englisch)

AirPano Travel Book AirPano Travel Book
(43)
3,59 € (uni, 192 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LottoTime24 – Lotto-App mit modernem Bedienkonzept

Online-Lotterien werden in Deutschland zunehmend beliebter. Jede Woche tippen Lottospieler ihre Glückszahlen und verwenden hierfür immer öfter Apps, die von Online-Lotterien kostenlos angeboten werden. Die für iOS angebotenen Apps ersetzten somit den Besuch der Webseite und sollen eine umständliche Navigation über den Browser ersparen.

Leider mangelt es jedoch oft genau an diesem Punkt. Die Funktionalität des Ausfüllen von Tippscheinen erfüllt nahezu jede App, nur können die wenigsten mit einer komfortablen Navigation oder einem ansprechenden Design überzeugen. Auf der Suche nach einer App, die neben der Funktion auch im Design und der Bedienung überzeugen kann, trafen wir auf LottoTime24 – Lotto 6aus49, EuroJackpot & EuroMillions spielen. Mit welchen neuen Ansätzen die kostenlose App überzeugen möchte und ob mehr als Standardkost geboten wird, erfahrt ihr in unserem App-Test.

Lottotime24 1

Der Jackpot

Die LottoTime24 App bietet die bekannten Lotterien Lotto 6 aus 49, EuroMillions und EuroJackpot. Wie schon erwähnt wird es Zeit, dass eine Alternative zu dem Einheitslook, der Lotto Apps angeboten wird. Zu oft wirkt das Design austauschbar und die Navigation umständlich. Hier finden wir auch gleich das herausstechende Merkmal von LottoTime24. Die ganze App zeigt ein durchdachtes Konzept, das sich von einer einfachen Webseiten-Umsetzung abhebt.

Mit Stil zum Tippschein

Gleich nach dem Start der App, wird der Lottospieler von einem freundlichen und hellen Design begrüßt. Die Startseite informiert zunächst über die aktuellen Jackpots bei Lotto 6 aus 49, EuroMillions und EuroJackpot. Die Jackpots werden in Form von einem Kreis dargestellt. Die Kreis-Elemente zeigen die aktuelle Höhe des Jackpots, als auch die verbleibende Zeit bis zum nächsten Annahmeschluss. An dieser Stelle zeigt sich die andere Herangehensweise der App. Neben der grafischen Darstellung des Timers, erhalten wir die Möglichkeit mit einer Swipe-Geste am unteren Bildschirmrand die Ergebnisse der letzten Ziehung einzusehen. Weiterhin genügt ein Druck auf einen der Jackpot-Kreise, um einen entsprechenden Tippschein auszufüllen.

Wer seine alten Tippscheine noch einmal Revue passieren möchte, kann dies bei der Gelegenheit auch gleich machen. Wieder benötigen wir nur eine Swipe-Geste, um die verschiedenen Stationen aufzurufen. Den erstellten Tippscheinen können auch Namen zugeordnet werden, damit diese später leichter wiedergefunden werden.

Lottotime24 2

Wie man anhand des Bedienungskonzepts merkt, sind die Wege zu den gewünschten Funktionen kurz gehalten und verzichten auf präzises Drücken von Links, wie es auf einer Webseite in der Regel gehandhabt wird. Alternativ ist auch eine Navigation über die Seitenleiste möglich. Diese zeigt alle verfügbaren Stationen und ermöglicht auch einen Aufruf von dem Facebook, Twitter oder Google+ Auftritt von LottoTime24.

Damit keine Ziehung verpasst wird, informiert die App per Push-Nachricht über die Ergebnisse der Ziehungen und erinnert an die Abgabetermine. Damit nur die wichtigen Informationen auf dem Home-Screen landen, kann individuell festgelegt werden, welche Daten angezeigt werden sollen.

Zwei Lotto-Felder gratis

LottoTime24 kooperiert mit Tipp24.com, einem staatlich lizensierten Lottoanbieter. Somit kann der Anbieter eine Auszahlung des Gewinns garantieren. Zusätzlich erhalten alle Nutzer, die sich über die LottoTime24 App bei Tipp24.com registrieren, zwei Lotto-Felder gratis.

Fazit

Uns hat der App-Auftritt von LottoTime24 gut gefallen. Die kostenlose App präsentiert sich frischer und jünger als die App-Konkurrenz. Dabei sorgen klare Strukturen und einfache Navigationselemente für die nötige Übersicht und ein komfortables Ausfüllen der Tippscheine. Wer eine Lotto-App mit einer neuen Präsentation sucht, kann mit dem aktuellen Angebot von zwei gratis Lotto-Feldern mit der App einen Probelauf starten. Der aktuelle Jackpot (Lotto 6aus49) liegt bei 6 Millionen Euro.

LottoTime24 – Lotto 6aus49, EuroJackpot & EuroMillions spielen ist im AppStore kostenlos erhältlich und benötigt iOS 7.0 oder höher.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zu abgeschottete Plattform? Sammelklage zum iPod kommt vor Gericht

"Wenn Music Match ihren Musikdownload-Store eröffnet, müssen wir dafür sorgen, dass sie den iPod nicht verwenden können. Wird dies ein Problem sein?" Unter anderem diese vor elf Jahren von Steve Jobs verschickte E-Mail ist Bestandteil einer nun schon seit vielen Jahren andauernden Angelegenheit. Eine Sammelklage warf Apple vor einem knappen Jahrzehnt vor, den iPod widerrechtlich vor anderen Pla...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone Pömpel

iGadget-Tipp: iPhone Pömpel ab 5.95 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Der Mini-Saugnapf-Ständer für iPhones und Smartphones funktioniert bei allen Geräten mit glatter, harter Oberfläche.

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

Guter Deal: iPad Air 2 oder iPad mini 3 mit 6 GB LTE-Tarif für 26,03€/Monat

Spardandy hat zum Cyber Monday gute Aktionen aufgelegt. Wir haben alle wichtigen Infos.

sparhandy ipad air 2

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft gibt es immer wieder gute Tarife. Jetzt gibt es zum Cyber Monday eine Aktion bei Sparhandy.de, bei der ihr das iPad Air 2 oder iPad mini 3 inklusive Vodafone LTE-Tarif mit 6 GB für 24,99 Euro pro Monat bekommt.

Der Tarif: Mobile Internet Flat 42,2 (Vodafone)

  • 6 GB LTE-Internetfalt mit bis zu 225 MBit/s (echtes LTE)

Die Rechnung mit dem iPad Air 2:

  • 24 x 24,99 Euro mtl. Grundgebühr
  • 25 Euro einmalig für das iPad Air 2 16 GB Wifi + 4G (Preisvergleich: 525 Euro)
  • ============================
  • Gesamt: 624,76 Euro für 24 Monate, also 26,03 Euro pro Monat
  • zur Angebotswebseite

Verrechnet man die 525 Euro, die für das iPad Air 2 sonst fällig wären, ergibt das eine effektive Grundgebühr von 4,15 Euro für den LTE-Tarif, wenn man das iPad eh gekauft hätte.

Die Rechnung mit dem iPad mini 3:

  • 24 x 24,99 Euro mtl. Grundgebühr
  • 25 Euro einmalig für das iPad mini 3 64 GB Wifi + 4G (Preisvergleich: 566 Euro)
  • ============================
  • Gesamt: 624,76 Euro für 24 Monate, also 26,03 Euro pro Monat
  • zur Angebotswebseite

Verrechnet man die 566 Euro, die für das iPad mini 3 sonst fällig wären, ergibt das eine effektive Grundgebühr von 2,44 Euro für den LTE-Tarif.

An wen richtet sich das Angebot?
Wer mit dem Gedanken spielt sich ein neues iPad zu kaufen, aber nicht auf einen Schlag über 500 Euro bezahlen möchte, bekommt bei Sparhandy.de die Möglichkeit einen Top-LTE-Tarif samt iPad für eine günstige monatliche Rate zu bekommen.

Falls ihr den Vertrag abschließt, denkt bitte an eine fristgerechte Kündigung, da ansonsten die normalen Konditionen gelten.

Der Artikel Guter Deal: iPad Air 2 oder iPad mini 3 mit 6 GB LTE-Tarif für 26,03€/Monat erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deutschland-Start: Microsoft-Tastatur für iPhone und iPad

Die Bluetooth-Tastatur von Microsoft für iOS-Devices ist seit Neustem auch in Deutschland erhältlich und mischt ab sofort auf dem aktuellen Tastaturen-Markt mit. Neben iPhone und iPad werden auch Tablets und Smartphones anderer Hersteller unterstützt.

Bildschirmfoto 2014 12 01 um 13.57.22 Deutschland Start: Microsoft Tastatur für iPhone und iPad

Die Schreibhilfe ist in zusammengeklapptem Zustand etwa 12 Millimeter dick, während das Gewicht von 365 Gramm für eine Tastatur dieser Größe akzeptabel ist. Das Zubehör kann insgesamt drei Geräte gleichzeitig verwalten. So ist der Wechsel zwischen iPhone, iPad und beispielweise einem Android-Phone überhaupt kein Problem und geht über einen separaten Schalter schnell von der Hand.

Der Akku soll laut Microsoft beim neuen Modell für ganze 6 Monate halten, sofern das Zubehör normal genutzt wird. Ist die Tastatur mal leer und hängt nur für 10 Minuten an der Steckdose, dann genügt die Energie bereits für weitere 8 Stunden Nutzung. Etwa 80 Euro sollten für die Bluetooth-Tastatur eingeplant werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tabbles organisiert Dateien – und sorgt so unter Windows für mehr Durchblick!

Moderne Festplatten speichern gewaltige Mengen an Dateien. Wer hier nach einem ganz bestimmten Dokument sucht, kommt schnell ins Schwitzen. Tabbles taggt alle wichtigen Dateien und organisiert sie in logischen Containern - gern auch in mehreren gleichzeitig. Über diese Zuordnungen ist es ein Leichtes, ein Dokument wiederzufinden, ganz egal, wo es wirklich gespeichert ist.s
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Veranstaltungen im Apple Store Berlin: djay-Event und iPad-Zauberer

iconUnseren Lesern in Berlin können wir diese Woche zwei Veranstaltungen im Apple Store Kurfürstendamm empfehlen. Am Donnerstag gibt’s ein Musik-Event mit 2sher und am Samstag zaubert Simon Pierro mit dem iPad. DJing on iOS with djay 2 Am 4. Dezember ist ab Uhr Karim Morsy von Alogriddim, den ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Rekord” von “die fantastischen vier” kostenlos bei Google play

Unnamed

 

TITEL

1 – 25
2 – Heute
3 – Und Los
4 – Lass Sehen
5 – Gegen Jede Vernunft
6 – Typisch Ich
7 – Wie Geliebt
8 – Single
9 – Disco
10 – Der Mann Den Nichts Bewegt
11 – Frieden Wie Denn
12 – Gott Ist Mein Zeuge
13 – Das Spiel Ist Aus

Download: hier

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netto Marken-Discount: Rabatt auf 25-Euro-iTunes-Guthabenkarten

Netto Marken-Discount bietet für kurze Zeit Guthabenkarten für den iTunes-Store zum Sonderpreis an. Bis zum 06. Dezember verkaufen alle Filialen des Discounters 25-Euro-iTunes-Guthabenkarten für nur 20 Euro.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App protokolliert, wie oft das Handy hervorgeholt wurde

App protokolliert, wie oft das Handy hervorgeholt wurde

Mit Checky für iOS und Android soll sich nachvollziehen lassen, wie häufig man täglich zum Smartphone greift. Die App belastet allerdings die Batterie und will GPS-Zugang.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: Rabatt bei Edeka, Marktkauf, Netto und Müller

Woran erkannt man, dass wir uns mit großen Schritten auf Weihnachten zubewegen? Richtig, die Anzahl an iTunes Karten Rabattaktionen in den Geschäften hat sich deutlich erhöht. In der letzten Woche konntet ihr günstige iTunes Karten bei Lidl, Penny und Kaufland abstauben und diese Woche geht es bei Edeka, Netto, Marktkauf und Müller weiter.

netto011214

Ab dem heutigen Montag (01. Dezember 2014) und bis zum kommenden Samstag (06. Dezember 2014) erhaltet ihr günstige iTunes Karten bei Marktkauf, Netto, Edeka und Müller. Bei allen vier Geschäften ist am heutigen Tag eine identische Aktion gestartet. Im Mittelpunkt steht die 25 Euro iTunes Karte. Anstatt 25 Euro an der Kasse abgeben zu müssen, werden nur 20 Euro fällig. Ihr spart 5 Euro bzw. 20 Prozent.

marktkauf011214

Das iTunes Guthaben könnt ihr zum Kauf von Apps, Mac Apps, iBooks, TV-Serien, Filmen etc. im App Store, Mac App Store, iTunes Store und iBookstore einsetzen. Bevor ihr den Weg zur nächsten Edeka, Marktkauf, Netto oder Müller Filiale antretet, empfehlen wir euch einen Anruf in selbiger, ob diese tatsöchlich an der Rabattaktion teilnimmt. Wäre doch schade, wenn ihr euch auf den Weg macht und mit leeren Händen nach Hause gehen müsst. (Danke an Bea, Michael, Pit und Sam)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Smartphones und Tablets sind zu Weihnachten gefragt

Digitale Technik ist auch in diesem Weihnachtsgeschäft wieder heiß begehrt. An der Spitze der beliebtesten Hightech-Geräte stehen wie im Vorjahr Tablets und Smartphones. Gut ein Viertel (jeweils 26 Prozent) der Bundesbürger will ein Tablet oder ein Smartphone verschenken oder rund ums Fest anschaffen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8: Immer noch Probleme, nur 60 % der User dabei

Am 17. September hat Apple iOS 8 eingeführt. Jetzt gibt es neue und aktualisierte Apple-Zahlen zur Verbreitung.

Bis heute nutzen 60 Prozent der App-Store-Besucher die neue Version des mobilen Betriebssystems. Das ist ein Zuwachs von vier Prozent innerhalb der letzten zwei Wochen. Laut Apples Angaben im Entwicklerbereich setzen 35 Prozent weiterhin auf iOS 7. Und immerhin noch fünf Prozent bleiben bei noch älteren Versionen.

iOS 8 Ansicht Mail neu

Die Werte für iOS 8 zeigen, dass viele User dem Braten noch immer nicht trauen. Die Akzeptanz von iOS 7 war in kürzerer Zeit deutlich höher. Viele User klagen weiter über Probleme, App-Abstürze, WiFi-Probleme und mehr.

Wie ist die iOS-8-Lage aktuell bei Euch?
Und was muss Apple aus Eurer Sicht verbessern?

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Chromebooks überholen iPads in US-Schulen

Chromebooks überholen iPads in US-Schulen

Laut Zahlen des Marktforschers IDC konnte das Google-System im dritten Quartal Apple beim Absatz von Rechentechnik für amerikanische Bildungseinrichtungen überholen. Einer der Gründe dürfte der deutlich günstigere Preis der Chromebooks sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nintendo meldet Patent für Game Boy Emulator auf Smartphones an

Nintendo Lizenz Logo

Emulatoren gibt es viele und eigentlich sind alle Illegal, bewegen sich in einer Grauzone und sind ohne die Zustimmung von Nintendo auf dem Markt. Die Japaner könnten das aber bald selbst ändern.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

E-Paper Smartwatch könnte das Akku-Problem lösen

Bildschirmfoto 2014-11-30 um 13.33.12

Wie ihr sicherlich alle wisst, dürfte der Akku der neuen Apple Watch nicht unbedingt lange halten und man muss nach derzeitigem Wissenstand wahrscheinlich jeden Tag wieder Energie zuführen. Sony hat aber nun ein sehr interessantes Konzept an den Start gebracht. Der Konzern will eine Smartwatch mit einer Akku-Laufzeit von ca. 60 Tagen veröffentlichen, was natürlich ein enormer Fortschritt wäre. Funktionieren soll die Uhr mit einer abgewandelten E-Paper-Technologie, die für die Smartwatch entwickelt worden ist.

(Video-Direktlink)

Momentan nur Uhrzeit
Leider gibt es noch einen kleinen Haken an der gesamten Geschichte: Die Uhr kann lediglich die Uhrzeit anzeigen und das wars auch schon wieder. Spätere Modelle sollen  aber weiter Funktionen aufweisen und deutlich mehr Features anbieten. Die Akkulaufzeit würde dann zwar geringer werden, aber Sony liegt hier sicherlich noch deutlich vor der Konkurrenz.

Wie gefällt euch diese Smartwatch?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jolla Tablet: Neues Crowdfunding Projekt mit großem Erfolg

Tablets haben in den letzten Jahren den Markt ordentlich aufgemischt. Zeitweise konnten Tablets die guten alten Netbooks verdrängen und dank dem iPad und preiswerten Android-Tablets scheint jeder Haushalt in Deutschland damit ausgestattet zu sein. Nun macht ein neues Crowdfunding Projekt auf sich aufmerksam: Das Jolla Tablet. 

jolla-tablet.0

Wer hätte gedacht, dass ein auf Crowdfunding basiertes Tablet so vielversprechend sein könnte. Das neue Tablet von den finnischen Machern aus dem Hause Jolla könnte ein völlig neue Tablet-Erfahrung bieten. Wie ihr sicherlich wisst, hat Microsoft den Smartphone-Hersteller Nokia aufgekauft. Das frühere N9-Team bei Nokia, welche sich mit MeeGo befasst haben, wurde schlichtweg rausgeschmissen. Was tun also?

Die Finnen ließen sich nicht unterkriegen und haben dank Jolla und „Sailfish OS“ ein neues und attraktives Gesicht. Am 19. November 2014 hat Jolla das Projekt ins Leben gerufen. In den ersten zwei Tagen wurde das erhoffte Ziel um das zweieinhalb Fache erreicht. Auf der Crowdfunding-Seite Indiegogo konnte man schon 1.213.420 US-Dollar (Stand 24.11.2014) für das Jolla Tablet akquirieren. Enden tut das das Crowdfunding am 09. Dezember 2014.

Das Jolla Tablet stellt einen echten Konkurrenten für Tablets, wie dem iPad mini, dar. Besonderes Highlight ist das Sailfish 2.0 Betriebssystem, welches die Privatsphäre des Nutzers schützt. Jegliche Nutzerdaten bleiben auf dem Gerät und werden nicht an Dritte weitergegeben. Auch ein Fernzugriff soll unmöglich sein. Anders als die Konkurrenz unterstützt das Jolla Tablet echtes Multitasking. Glücklicherweise lassen sich auch Android-Apps installieren, sodass man einen breiten Umfang an Apps zu bieten hat.

Jolla verbaut im Tablet einen 1,8 Gigahertz Quad-Core -Prozessor und 2 GB RAM Speicher. Als interner Speicher stehen 32 Gigabyte zur Verfügung, erweiterbar um 64GB. Zudem kommt ein 8 Zoll großes Display zum Einsatz. Zunächst ist nur eine WiFi Variante geplant.

Wer das Projekt unterstützt, kann das Tablet für nur 189 US-Dollar erwerben. Im Mai 2015 könnte das Jolla Tablet auf den Markt kommen. Die unverbindliche Preisempfehlung soll dann bei 249 US-Dollar liegen. Wie sind gespannt und behalten das Projekt im Auge.

Quelle: flip4new BLOG

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air Plus: 12,2-Zoll-iPad soll in Q2 2015 kommen

Aus Japan kommen neue Gerüchte zu einem größeren iPad. Entgegen der bisherigen Bezeichnung “iPad Pro” soll es “iPad Air Plus” heißen, einen neuen Apple A9-Chip haben und nur 12,2-Zoll-Bildschirmdiagonale haben. Auf den Markt kommen soll es im zweiten Quartal nächstes Jahr.

Viel wurde über ein größeres iPad diskutiert, jetzt gibt es eine angebliche Entwurfszeichnung des “iPad Air Plus”, das es bei dem japanischen Magazin Mac Otakara zu sehen gibt. Das vormals als “iPad Pro” betitelte Tablet soll demnach “iPad Air Plus” heißen, was im Rahmen einer einheitlichen Benennung durchaus sinnvoll erscheint. Das gegenwärtige iPad heißt iPad Air (2), während das größere iPhone unter dem Namen “iPhone 6 Plus” verkauft wird. Angeblich soll es zwischen April und Juni 2015 auf den Markt kommen.

Laut der Zeichnung soll das größere iPad Abmessungen von 305,31×220,8x7mm haben, was sich mit älteren Gerüchten deckt. Dafür sollen technische Details anders sein als bisherige Gerüchte vermuten lassen. So soll das iPad Air Plus statt 12,9 Zoll mit 12,2 Zoll kommen und statt einem Apple A8X-Prozessor den neueren Apple A9-Chip. Dieser wird wohl mehr Rechenleistung haben als der A8X, der vorher als Prozessor in der Gerüchteküche zur Diskussion stand.

Ansonsten soll die Gehäuseform stark an die des iPad Air 2 erinnern. Einen Lautlos-Schalter soll es dabei ebenfalls nicht geben, dafür zwei weitere Lautsprecher auf der Oberseite, um einen verbesserten Stereo-Sound zu ermöglichen, auch wenn das Tablet in einer anderen Richtung gehalten wird als mit dem Home-Button nach unten. Des Weiteren wird vermutet, dass Apple an einem iPad mini 4 arbeitet, das technisch das iPad Air 2 nachbildet. Wenn es auf den Markt kommt, sollen sowohl iPad mini als auch iPad mini 3 vom Markt verschwinden, heißt es.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple spendet zum Welt-AIDS-Tag Erlöse aus den Online und Retail Stores

Am heutigen 1. Dezember 2014 ist der Welt-AIDS-Tag und der Elektronikkonzern Apple beteiligt sich wie bereits angekündigt an dem Projekt. Hierzu spendet Apple einen gewissen Prozentsatz der Umsätze aus dem Verkauf der Produkte im Apple Online Store sowie den Retail Stores an den Global Fund gegen AIDS. Dies gilt laut Apple für jedes Produkt, Accessoires sowie Geschenkkarten.

Apple AIDS

Neben dieser Spendenaktion präsentiert Apple das Logo der Retail Stores in rot und setzt somit ein Zeichen zur Unterstützung der AIDS-Aufklärung. Diese Aktion ist vor allem im App Store nicht zu übersehen. Hier bietet Apple nämlich ausgewählte „Apps für RED“ an. Viele bekannte Applikationen können online bezogen werden, wobei automatisch ein Teil der Summe an den AIDS-Fond übergeht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Müller: Rabatt auf iTunes-Store-Guthabenkarten

Die Drogeriekette Müller hat eine neue Rabattaktion für iTunes-Store-Guthabenkarten gestartet. In deutschen Müller-Filialen gibt es bis zum 06. Dezember 20 Prozent Rabatt auf 25-Euro-Guthabenkarten für den iTunes-Store. Die Höchstabgabemenge liegt bei vier Karten pro Person.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 1.12.14

Produktivität

Dienstprogramme

Paranoia Text Encryption Paranoia Text Encryption
Preis: Kostenlos
Quick Reader Quick Reader
Preis: Kostenlos
Kaomoji Board Kaomoji Board
Preis: Kostenlos
Days Pro - Event Countdown Days Pro - Event Countdown
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Halftone Art Halftone Art
Preis: Kostenlos
Live HD/R Live HD/R
Preis: Kostenlos

Gesundheit & Fitness

Pilates In Bed Pilates In Bed
Preis: 4,49 €

Bildung

Puppy Closet Puppy Closet
Preis: 0,89 €

Medizin

FotoMed FotoMed
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

MySocial for iOS MySocial for iOS
Preis: Kostenlos

Navigation

Speed PRO+ Speed PRO+
Preis: 1,79 €

Reisen

City Guides City Guides
Preis: Kostenlos

Musik

Unterhaltung

Ancient Cards Ancient Cards
Preis: Kostenlos

Spiele

Egg Defense Egg Defense
Preis: Kostenlos
Rollin Rollin
Preis: 0,89 €
Gangster Granny Gangster Granny
Preis: Kostenlos
Pocket Land Pocket Land
Preis: Kostenlos
Gangster Granny 2: Madness
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für die Mittagspause: “Primitive” erfordert schnelle Reaktionen

Primitive ist ein durchschnittliches Spiel, das sich für kurze Spielrunden eignet.

Primitive

Mit Primitive (App Store-Link) möchten wir euch ein Spiel eines unabhängigen Entwicklers vorstellen, das sich für 89 Cent auf dem iPhone installieren lässt. Der Download ist 50,1 MB groß und erfordert mindestens iOS 7.

Primitive kommt seinem Namen gleich. Das Spiel könnte einfacher nicht sein. Ihr steuert ein Quadrat durch mehrere Etagen, wobei ihr allen Stacheln ausweichen müsst. Dazu genügt ein Wisch nach oben, unten, rechts oder links und ihr wechselt die Seite. Genau mit dieser Taktik gilt es einen möglichst langen Weg zu absolvieren, der in verschiedene Abschnitte aufgeteilt ist.

Habt ihr eine gewissen Strecke zurückgelegt, ändert sich die Orientierung des Spiels. Zuvor habt ihr beispielsweise waagerecht gespielt, im zweiten Abschnitt spielt ihr senkrecht und müsst das Quadrat dann nach rechts und links statt nach oben und unten lenken. Noch schwieriger wird es, wenn sich die Ausrichtung blitzschnell ändert – waagerecht, senkrecht, diagonal, senkrecht, diagonal, waagerecht und so weiter.

Einfache Steuerung mit simplen Gameplay

Um den eigenen Highscore zu verbessern, solltet ihr Münzen einsammeln, auch kleine Power-Ups, zum Beispiel ein Magnet, können die Bestleitung nach oben schrauben. Die Grafiken sind in einfachen Farben gestaltet, weitere Extras gibt es nicht. Werbung und In-App-Käufe sind in Primitive nicht zu finden.

Wir halten fest: Primitive ist zwar nicht herausragend, bietet aber kurzfristig soliden Spielspaß für Unterhaltung zwischendurch – zum Beispiel in der Mittagspause oder in der Bahn. Der kurze Trailer (YouTube-Link) im Anschuss verdeutlich das Gameplay.

Primitive im Video

Der Artikel Für die Mittagspause: “Primitive” erfordert schnelle Reaktionen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rauchmelder Nest Protect kommt in den deutschen Handel

Nest Protect kommt in den deutschen Handel

Der "smarte" Rauchmelder der Google-Tochter war bislang nur per Import aus Großbritannien zu haben. Nun tauchte das Gerät auch bei deutschen Versendern auf.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bing-Jahresrückblick: Suchtrends in 2014 vor dem Google Zeitgeist

Noch vor dem Zeitgeist von Google hat die Konkurrenz aus dem Redmond bereits einen Jahresrückblick gestartet. Unter dem Motto "Menschen und Momente, die unser 2014 prägten" bringt Bing eher Menschen, als Momente zusammen. Die relativ schick aufgemachte Auswahl von Top-Suchbegriffen aus dem Jahr 2014 hat zwar längst nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, hätte aber durchaus etwas umfangreicher sein können.

bing suche 2014 Bing Jahresrückblick: Suchtrends in 2014 vor dem Google Zeitgeist

Bing hebt die am meisten gesuchten Musiker (national und international), Sportler sowie Promis hervor und ergänzt diese Charts durch Filme und Fußballmannschaften, die in diesem Jahr am häufigsten eingegeben wurden. Weitere Listen, die durchaus interessant gewesen wären, erspart sich Bing und lässt damit die Auswahl leider etwas mager wirken.

Dennoch hat sich Bing designtechnisch sehr wohl Mühe gegeben, die Seite ist sogar mobil optimiert. Hier geht es zum Überblick.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft-Tastatur für iPhone und iPad

Microsoft-Tastatur für iPhone und iPad

Das nun auch in Deutschland erhältliche Universal Mobile Keyboard kommt mit iOS-Geräten ebenso zurecht wie mit Windows- und Android-Hardware. Die Anbindung erfolgt per Bluetooth.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Falsch - Richtig

LogEngine Image

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stellenanzeige: Service Techniker 100%

Willkommen beim Apple Premium Service Provider in Basel. Wir suchen für unseren Service-Schalter in Basel einen neuen Mitarbeitenden.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stellenanzeige: PWA Praktikum: Assistent/in der Geschäftsleitung 100%

Praxiseinsatz als Assistent/in der Geschäftsleitung mit interessanten Aufgabenberereichen in Zug (Rotkreuz). Die Praktikumsdauer bei uns, im Anschluss an die sechsmonatige Schulung der Kaderschule Zürich (Postmaturitäre Wirtschaftsausbildung), beträgt 18 Monate.

Mehr Details anzeigen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Standby-Taste beim iPhone 6: Wer drückt dauernd Laut/Leise statt Standby?

headerIst die Platzierung der Standby-Taste direkt gegenüber den Lautstärketasten bei den neuen iPhone-Modellen ein Fehler? Eure Meinung zu diesem Thema interessiert uns. Der Grund für diese Umfrage ist die Tatsache, dass nicht nur wir selbst uns immer wieder über eine mit dieser Tastenanordnung zusammenhängende Fehlbedienung ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Clevere Ideen und Lösungen im Video

iOS 9 kommt 2015! Es hat schon Tradition: Wenn ein neues Betriebssystem kommt, beginnt das Rätselraten, wie der Nachfolger aussehen könnte.

So auch bei iOS 9. Bemerkenswert ist die Vorstellungskraft von Ralph Theodory. In einem gut achtminütigen Konzept-Video präsentiert er diverse neue Ideen, die Apple gut zu Gesicht stehen würden. Zum Beispiel könnte ein „Night Mode“ den Kontrast an dunkle Umgebungen anpassen – das bietet nachts bessere Sicht und schont den Akku.

Wischgeste für Zugriff auf Einstellungen

Ein häufiges Aufrufen der „Einstellungen“ würde sich der User sparen, wenn er wie in Theodorys Video in einer Anwendung die App- und privaten Einstellungen abrufen könnte, indem er den Taskmanager einfach nach unten wischt.

Switcher Ralph Theodory iOS 9

Lustig: Bringt Siri etwas bei! Theodory stellt sich die Möglichkeit vor, der Sprachassistentin ein Wort zu buchstabieren, wenn sie es falsch verstanden hat. Und mit dem „Round Springboard“ könnte der User zwischen mehreren App-Anzeigen hin- und herhüpfen. Damit würde die Oberfläche sich ihm ein Stück weit anpassen, so dass er die gewünschten Apps schneller aufrufen könnte. Diese und weitere spannende Einfalle von Ralph Theodory seht Ihr hier im Video:


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 mit Vertrag nur 25 Euro, 6GB Vodafone Datenflat nur 24,99 Euro monatlich

iPad Air 2 zum Sonderpreis. Auf den Black Friday folgt am heutigen Tag der Cyber Monday. Nicht nur zum Black Friday lassen sich viele Händler Rabattaktionen einfallen, auch am heutigen Cyber Monday wird kräfitg an der Preisschraube gedreht. Denkt ihr derzeit über die Anschaffung eines iPad Air 2 nach, so können wir euch nur raten bei den Flatrate-Experten von Sparhandy vorbeizugucken. Diese haben am heutigen Tag ein richtig attraktives Angebot geschnürt. Unter anderem erhaltet ihr das iPad Air 2 mit Vertrag für nur 25 Euro. Das Ganze wird mit der Vodafone MobileInternet Flat 42,2 LTE gekoppelt. Das Angebot ist streng limitiert und nur heute gültig

sparhandy011214_2

iPad Air 2

Apple hat das iPad Air 2 erst vor wenigen Wochen vorgestellt. Es ist noch nagelneu und verfügt unter anderem über ein 9,7“ Retina Display mit 2048 x 1536 Pixel, A8X 64-Bit Prozessor, M8 Motion Coprozessor, Touch ID Fingerabdrucksensor, 8MP Kamera, FaceTime HD Kamera, WiFi, LTE, Bluetooth, Lightning und vieles mehr. Das iPad Air 2 kostet einmalig 25 Euro.

Vodafone MobileInternet Flat 42,2 LTE

Das iPad Air 2 mit Vertrag wird mit der Vodafone MobileInternet Flat 42,2 LTE gekoppelt. Diese bietet euch eine Internet-Flat mit 6GB HIghspeed-Volumen (LTE mit bis zu 225MBit/s). Diese kostet euch innerhalb der Mindestvertragslaufzeit gerade mal 24,99 Euro monatlich.

Beispielrechnung

  • iPad Air 2 16GB WiFi+LTE = 25 Euro
  • 24x 24,99 Euro = 599,76 Euro
  • Gesamtkosten = 624,76 Euro

Ein Blick in den Apple Online Store verrät, dass Apple für das iPad Air 2 16GB WiFi+LTE ohne Vertragbsbindung 609 Euro verlangt. Somit zahlt ihr innerhalb der Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren für die 6GB Datenflat gerade mal 15,76 Euro. Pro Monat sind das effekt nur 0,66 Cent. Wenn das kein sehr guter Deal ist, dann wissen wir es auch nicht. Solltet ihr Interesse haben, dann greift direkt zu.

Hier geht es zu den Cyber Monday Deals bei Sparhandy

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

CloudCrowding als Cloud-Storage (R)Evolution: Zeigt Hackern und Geheimdiensten die lange Nase!

Immer mehr persönliche und sensible Daten werden im Internet gespeichert. Und anscheinend fällt es hier schwer, Hacker, Geheimdienste und Industriespione auf Abstand zu halten: Fast täglich gibt es neue Horrormeldungen von gehackten Servern. Die T&T Cloud Crowding Solutions tritt nun an, um das ein für alle Mal zu ändern. Ihr CloudCrowding optimiert die Online-Speicherung - und schiebt dem Datenklau einen Riegel vor.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe stellt Digital Publishing Suite Single Edition ein

Adobe stellt Digital Publishing Suite Single Edition ein

Mit der Single Edition der Digital Publishing Suite lassen sich Einzelpublikationen aus InDesign als App veröffentlichen. Zum 1. Mai 2015 stellt Adobe diesen DIenst ein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

„Civilization: Beyond Earth“ ist für Mac erschienen

Der neueste Teil von Sid Meier’s Civilization-Reihe – „Civilization: Beyond Earth“ – ist nun auch für den Mac erschienen. Die Windows-Version wurde bereits im Oktober veröffentlicht. Das rundenbasierte Strategiespiel ist, anders als die letzten Teile der Serie, in der Zukunft angesiedelt und begleitet die Menschheit bei der Bevölkerung neuer Planeten. „Beyond Earth“ hat von den Fachmagazinen durchwegs positive Bewertungen erhalten und kommt bei Metacritic bei 70 Reviews auf eine...

„Civilization: Beyond Earth“ ist für Mac erschienen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 8.1.1 und 8.2 Beta Jailbreak: “TaiG” veröffentlicht

taig-ios-8-1-1-jailbreakBekanntermaßen hat Apple dem Pangu8-Jailbreak mit dem Release von iOS 8.1.1 den Garaus gemacht. Somit musste nun eine neue Lösung für den untethered Jailbreak her und dieser ist nun auch bereits in Form von “TaiG” erschienen. Das neue Tool, übrigens erneut aus China, ermöglicht den Jailbreak von iOS 8.1.1 und der iOS 8.2 Beta und […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fischer Weltalmanach 2015 für iPhone & iPad

iconEinmal das Weltgeschehen für die Hosentasche bitte: Der Fischer Weltalmanach 2015 versucht diese Anforderung mit 300.000 geografischen, demographischen und politischen Daten sowie 900 Grafiken und Bildern zu erfüllen. Das Nachschlagewerk wurde erstmals im Jahr 1959 vom Fischer Taschenbuchverlag herausgegeben und hat den Anspruch, alle politischen Ereignisse und wirtschaftlichen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: "iPad Pro" soll zwischen April und Juni auf den Markt kommen

iPad Pro" soll zwischen April und Juni auf den Markt kommen

In Japan sind weitere Details zu dem von Apple angeblich geplanten Riesen-Tablet aufgetaucht. Es soll mit einem 12,2-Zoll-Bildschirm geliefert werden und einen schnelleren "A9"-Chip enthalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Der iOS 8.1.1-Jailbreak ist da!

desktop_ios8_icon_2x

Es ist soweit: Jailbreak-Fans können nun auch die neueste Software von Apple “knacken”. Die Entwickler, die hinter dem Jailbreak für iOS 8.1.1 stehen, haben nun die Freigabe für den Download gegeben und gehen davon aus, dass es keine gravierenden Probleme geben sollte. Es handelt sich zwar um eine etwas frühe Version und ein gewisses Risiko bei einem Jailbreak wird immer bestehen. Interessant ist,  dass der Jailbreak auch auf dem neuen iPhone 6 und iPhone 6 Plus funktioniert.

Hier die komplette Liste:

  • iPhone 6 Plus, iPhone 6, iPhone 5/5S/5C und iPhone 4S
  • iPad Air 2, iPad 2, iPad 4, iPad 3, iPad 2, iPad mini 3, iPad mini 2 und das iPad mini

Wir sind immer noch der Meinung, dass ein Jailbreak nicht unbedingt sein muss. Wer aber dennoch einen Jailbreak machen möchte, sollte vorher auf jeden Fall ein Backup durchführen, um die Daten zu sichern. Sollte etwas schief gehen, kann das iPhone wiederhergestellt werden. Wir sind auf die ersten Rückmeldungen gespannt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Jahreskalender Suite & Tools: Jahres- und Monatskalender selbst entwerfen!

Das nächste Jahr kommt ganz bestimmt. Das bedeutet - es werden neue Kalender nötig. Das Windows-Programm "Jahreskalender Suite & Tools" hilft dabei, Jahres- und Monatskalender selbst am Bildschirm zu erstellen. Dabei lassen sich die Kalender auch gleich mit eigenen Terminen, wichtigen Geburtstagen oder den Feiertagen/Ferien passend zum Bundesland ausstatten. Viele Zusatz-Tools werten das Programm weiter auf.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welt-AIDS-Tag: Apple spendet heute Teil seiner Verkaufseinnahmen

Wie angekündigt geht ein Prozentsatz der Erlöse im Apple Online Store und den Apple-Retail-Filialen an den Global Fund gegen die Immunschwäche. Eine ähnliche Aktion zum "Black Friday" lief zuvor nur in den USA.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“LEGO Batman 3: Jenseits von Gotham” erscheint im Mac App Store

Im Mac App Store gibt es ein weiteres Spiel: “LEGO Batman 3: Jenseits von Gotham”.

LEGO Batman 3Alle LEGO-Spiele sind durchweg positiv bewertet und kommen bei Fans richtig gut an. Jetzt hat Feral Interactive mit “LEGO Batman 3: Jenseits von Gotham” (Mac Store-Link) einen weiteren Ableger für Mac-Spieler veröffentlicht, der mit 26,99 Euro entlohnt werden muss.

Der 6,18 GB große Download wird im Mac App Store als “Unser Tipp” geführt und erfordert mindestens OS X 10.8.5 oder neuer, auch solltet ihr vor dem Kauf einen Blick in die Systemanforderungen werfen. Alle Inhalte sind in deutscher Sprache verfügbar.

Diesmal geht es mit Batman und seinen Freunden in den äußeren Bereich des Weltalls, um den Androiden Brainiac davon abzuhalten, die Erde schrumpfen zu lassen. Mit über 150 Superhelden müsst ihr vereint gegen das Böse anstinken und den Lantern-Ring finden, um Brainiac aufzuhalten, bevor es zu spät ist.

Neben Batman spielt ihr auch Superman, Cyborg, den Joker oder Lex Luthor. Doch es gilt nicht nur Gegner zu vernichten, sondern auch kleine Rätsel zu lösen, in denen euch LEGO Spielzeuge wie Laserkanonen oder Raumschiffe zur Verfügung stehen. Ebenfalls klasse: Mit Freunden könnt ihr im kooperativen Mehrspielermodus gemeinsam die Welt retten.

Wenn ihr die LEGO-Spiele mögt, werdet ihr auch Spaß am neuen “LEGO Batman 3: Jenseits von Gotham” haben. Einen ersten Eindruck vom Gameplay liefert der nachfolgende Trailer (YouTube-Link).

LEGO Batman 3 im Video

Der Artikel “LEGO Batman 3: Jenseits von Gotham” erscheint im Mac App Store erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Netzmarktanteile im November: Firefox geht weiter zurück, XP bricht ein

In der allmonatlichen Statistik von NetMarketShare gibt es zwei Verlierer: Windows XP sowie Firefox. XP bricht geradezu ein und kommt gerade einmal noch auf 13,57 Prozent Netzmarktanteil. Damit hat Windows 8 erstmals das betagte System überholt und kommt auf knapp 19 Prozent. Anfang des Jahres lag Windows XP noch bei 29 Prozent, nach Ende der offiziellen Unterstützung sahen sich allerdings viel...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple schmückt Retail Stores zum Welt-AIDS-Tag 2014

Seit mittlerweile 26 Jahren findet der von den Vereinigten Nationen organisierte Welt-AIDS-Tag am 01. Dezember statt. 1988 von der Weltgesundheitsorganisation ausgerufen, soll der Tag sensibilisieren und Menschen ermutigen, aktiv im Kampf gegen AIDS zu helfen. Viele Organisationen und Unternehmen beteiligen sich an der Aktion. Auch in 2015 ist Apple, genau wie in den vergangenen Jahren, wieder mit von der Partie.

Apple Store Rosenstraße, München

Apple Store Rosenstraße, München

In diesem Jahr geht Apple allerdings einen etwas anderen Weg und beteiligt sich noch stärker am Kampf gegen AIDS. Bereits vor ein paar Tagen startete die Aktion „Apps für (RED)“. 25 Apps wurden für die Aktion ausgesucht, eine Sonderseite wurde gestartet und sämtliche Erlöse der Apps kommen dem Global Fund im Kampf gegen AIDS zu Gute.

Genau wie im letzten Jahr bekennt Apple auch dieses Jahr „Farbe“ und färbt die Apple Logos in den Retail Stores ein. Viele Passanten werden sich wundern, warum das Apple Logo in „rot“ erstrahlt. Dies könnt auf den Welt-AIDS-Tag aufmerksam machen.

apple_wad14_hong_kong

Apple Store Hong Kong

Darüberhinaus startet Apple erstmals eine Spendenaktion am Welt-AIDS-Tag. Ein Teil der Einnahmen aller Produkte, Zubehörartikel und Geschenkkarten, die Apple heute in Apple Stores und im Apple Online Store verkauft, geht an den Global Fund zum Kampf gegen AIDS.

Noch im vergangenen Jahr gab die RED Organisation an, dass täglich 900 Babys mit HIV geboren werden. Aktuellen Zahlen zufolge sind es 650 Babys pro Monat. Erfolge sind bereits zu verzeichnen, allerdings liegt noch viel Arbeit vor dem Global Fund.

apple_wad14_sydney

Apple Store Sydney

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

48 KW

Finde eine sehr leckere Art guten Kaffee zuzubereiten.

Yo, macht sie platt und zündet euch danach eine Havanna an um den Sieg zu feiern. Wenn ihr Schwarz oder Weiß Denker seid.

Nutze 1Password seid Jahren, dennoch war einiges auch für mich neu.

Im Mittelpunkt des Films über die „Besi & Friends Tour“ stand neben Organisator Andreas Beseler die Verdenerin Monika Reker, die im Juni die Strecke von Frankfurt nach Barcelona über insgesamt zwölf Etappen und 1742 Kilometer mitfuhr (wir berichteten) – und das trotz einer schweren chronischen Knocheninfektion.

Alexander Luzius Ziermann macht normalerweise Kunst mit Rückspiegeln. Nun hat er einen Jaguar E-Type angemalt. (BMW war da etwas schneller, lese dazu auch BMW Artcars)

Video der Woche:

GTA 5 Wildlife Documentary | Into The Deep

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes-Karten bei Netto, Marktkauf und Müller

marktkauf-500Auch diese Woche könnt ihr wieder iTunes-Guthaben mit Rabatt erwerben. Bei Netto, Marktkauf und Müller gibt es 20 Prozent Preisnachlass auf die iTunes-Karten im Wert von 25 Euro. Die Angebote laufen jeweils von heute bis Samstag und gelten wie immer nur solange Vorrat reicht. Zudem ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Beta von OS X 10.10.2: Google Chrome stürzt ständig ab

Wer als Entwickler oder Teilnehmer von Apples öffentlichem Betaprogramm die jüngste Yosemite-Preview testet, stößt bei Verwendung des populären Google-Browsers auf Probleme. Es gibt aber Abhilfe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Redaktoren sowie Social-Media- und PHP-Gurus gesucht

macprime.ch sucht Verstärkung. Wir wollen unser Team vergrössern und suchen aus diesem Grund News-, Magazin-, Lexikon- und Services-Redaktoren, Social Media Experten und PHP-Entwickler.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Navi-Anbieter müssen bei Apples CarPlay vorerst draußen bleiben

Laut der Garmin-Tochter Navigon erlaubt der iPhone-Hersteller derzeit Lieferanten von iOS-Navigations-Apps nicht, im Rahmen der neuen Fahrzeugintegration aufzutauchen. Usern bleibt nur das nach wie vor nicht immer perfekte Apple Maps.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

November 2014: Die besten Apps des Monats im Überblick

Wieder ein Monat rum. Wir möchten euch unsere Favoriten des abgelaufenen Monats präsentieren.

Doodle Kingdom 4 Framed 2 Swing Tale HD Vainglory-Map

Kingdom Rush Origins: Das in Comic-Grafik gehaltene Tower-Defense-Spiel ist in einer neuen Version erschienen und kann an den Erfolgen seiner Vorgänger anknüpfen. In 25 Leveln gilt es über 30 verschiedene Gegner am Fortkommen zu hindern, dazu stehen nicht nur diverse Verteidigungstürme, sondern auch ein Held mit besonderen Fertigkeiten zur Verfügung. Das Spiel ist aktuell mit fünf Sternen bewertet. (iPhone/iPad, 2,69 Euro/4,49 Euro, zum Bericht)

Framed: Wer Framed verpasst hat, muss jetzt unbedingt zuschlagen. Hierbei handelt es sich um ein handlungsbasiertes Puzzlespiel, bei dem man einzelne Bilder eines animierten Comics und dessen Abfolge sortieren muss, um so den Ausgang der Geschichte zu beeinflussen. Einfach nur großartig. Grafiken, Steuerung und Sound können im vollen Umfang überzeugen. (Universal, 4,49 Euro, zum Bericht)

Swing Tale: FDG Entertainment hat sich vom Klassiker Cut the Rope inspirieren lassen und ein ähnliches Spiel auf den Markt gebracht. In 100 Leveln gilt es ein kleines Wesen mit Tentakeln durch die Welten zu navigieren, drei Sterne zu sammeln und das Ziel zu erreichen. Spaßiges Gameplay gepaart mit einer einfachen Steuerung kann zum Erfolg führen. (iPhone/iPad, 89 Cent/1,79 Euro, zum Bericht)

Vainglory: Das Spiel aus der Apple-Keynote konnte begeistern. Es handelt sich um ein Echtzeit-MOBA-Spiel (Multiplayer Online Battle Arena), in dem ihr als Team gegen einen anderen Zusammenschluss dreier Spieler antreten und die Schlacht für euch entscheiden müsst. Leider gibt es auch viele In-App-Käufe, die das Spielgeschehen beeinflussen können. (iPhone/iPad, kostenlos, zum Bericht)

Schlaf gut Zirkus 3 Slow Fast Slow PONS Sprachkalender 1 Das Foto-Kochbuch Weihanchten

Schlaf gut Zirkus: Auch für die Kinder gab es im November einige gute Apps und Spiele. Eines davon ist Schlaf gut Zirkus von Fox&Sheep. Mit witzigen Animationen kann man allerhand erleben, vornehmlich geht es natürlich um das Thema Zirkustiere. Die Grafiken sind wie immer sehr gelungen. (Universal, 3,99 Euro, zum Bericht)

Slow Fast Slow: Wer besonders tolle Videos anfertigen möchte,greift zum aktualisierten Slow Fast Slow. Mit der iPhone-App könnt ihr Videos so bearbeiten, dass ausgewählte Abschnitte in Slow-Motion dargestellt werden – und das mehrfach. (iPhone, kostenlos, zum Bericht)

PONS Sprachkalender: Die Spezialisten von PONS haben einen neuen Sprachkalender veröffentlicht, der das Erlernen von Vokabeln vereinfachen soll. Pro Tag gibt es neue Aufgaben in sieben verschiedenen Rubriken. Ihr könnt das Angebot 14 Tage kostenlos testen, das Abo für 12 Monate kostet dann 6,99 Euro. (iPhone, kostenlos, zum Bericht)

Das Foto-Kochbuch – Weihnachten: Wer immer noch nicht weiß, was zu Weihnachten auf den Tisch kommt, kann aus 60 ausgewählten Rezepten seine Favoriten auswählen. Mit tollen Schritt-für-Schritt-Anleitungen, professionellen Bildern und einer gut programmierten App können auch Anfänger tolle Gerichte zaubern. (Universal, 3,59 Euro, zum Bericht)

Der Artikel November 2014: Die besten Apps des Monats im Überblick erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6-Ärgernis: Die Front-Kamera verschiebt sich

Man mag es kleinlich nennen, aber die Menge der Empörungen – nicht nur in unserem Postfach – zu diesem Thema ist enorm: Die vorderseitig angebrachte Kamera im iPhone 6 scheint sich zu verschieben. Insbesondere Nutzer schwarzer iPhones erkennen an den Seiten der Linse eine Halbmond-artige, helle Stelle.

1417424492 iPhone 6 Ärgernis: Die Front Kamera verschiebt sich

Auf dem Bild oben, das uns apfelpage-Leser Tobias zugesendet hat, ist dies besonders gut zu erkennen. Die Linse scheint sich gelöst zu haben und ist nach links gerutscht. Dadurch sitzt sie nicht mehr ganz symmetrisch vor der Aussparung.

Doch nicht nur Tobias ärgert dieser Qualitätsfehler. Mittlerweile füllen sich damit ganze Diskussionsforen: Auf Reddit haben über 200 Leute auf den Umstand – meistens negativ – reagiert. Im Forum von MacRumors werden ebenso Erfahrungen ausgetauscht. Und selbst in Apples Support Forum lassen sich zahlreiche Wortmeldungen zum Thema einsehen.

Die Qualität der Kamera sei jedoch bei keinen der Fälle wirklich eingeschränkt, weshalb Apple auch wenig Bedarf sieht, die Geräte umzutauschen. Vor allem bei schwarzen iPhone 6 (Plus) sieht man die Verschiebung, die auf eine schwache Befestigung der Linse hindeuten könnte, deutlich. Wir raten jedem, der dieses Problem hat, es wenigstens bei Apple zu versuchen. Einige Mitarbeiter sind nämlich kulant.

1417425010 iPhone 6 Ärgernis: Die Front Kamera verschiebt sich

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pocket: iPhone 6 & 6 Plus führen zu weniger iPad-Nutzung

Die Entwickler des Dienstes Pocket, der es erlaubt Webseiten später zu lesen oder Videos später anzuschauen, haben eine interessante Nutzerstatistik veröffentlicht. Darin zeigt sich, dass die größeren Displays der aktuellen iPhones einen deutlichen Einfluss auf die Nutzung des iPads zu haben scheinen – zumindest wenn es um diesen spezifischen Anwendungsfall...

Pocket: iPhone 6 & 6 Plus führen zu weniger iPad-Nutzung
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone und iPad kompatibel: Apogee mit Zubehör-Deals

Apogee ist bekannt für hochqualitative Audio-Geräte und Musiker-Zubehör. Rund um den Black Friday gibt’s gute Angebote.

Nur noch heute werden Gadgets vergünstigt, die mit iOS bzw. iPhone, iPad und Mac zusammenspielen, darunter Mikrofone, Gitarren-Zubehör, Instrumente-Verstärker, Converter und Multichannel-Studio-Aufnahmegeräte. Bis zu 60 Prozent könnt Ihr dabei sparen. Im Angebot sind sowohl Neuware als geprüfte Gebrauchtware. Mehr Informationen zu den Angeboten findet Ihr im Apogee-Shop.

Apogee Maestro Apogee Maestro
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 4.3 MB)

Apogee Black Friday 2014

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve Jobs beinflusst Apple immer noch

stevejobs-111006

Es ist immer wieder interessant zu sehen, wie sehr der Mythos “Steve Jobs” bei Apple immer noch mitschwingt. Auch in den letzten Jahren hat Steve Jobs den Konzern noch maßgeblich beeinflusst und hat viele Innovationen von ihm noch zu Gesicht bekommen. Auch die Patentschriften von Apple selbst sprechen hier eine eindeutige Sprache, da ihm nach seinem Tod noch 140 Patente zugesprochen worden sind. Das letzte Patent wurde für das Design des Apple Stores in der Fifth-Avenue ausgesprochen.

Steve Jobs nicht immer federführend
Man darf aber nicht glauben, dass der Mitgründer von Apple rund 500 Patente erfunden hat. Steve Jobs hat bei vielen Erfindungen oftmals nur mitgewirkt bzw. lediglich ein Feedback zu den Entwicklungen gegeben. Aus diesem Grund sind viele Patente auch mit seinem Namen versehen. Technische Innovationen hat man nur sehr selten von Steve Jobs gesehen. Ihm ging es hauptsächlich um das Design der Produkte und um deren Handhabung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für die Masterarbeit: Marketing-Student bittet um Mithilfe

Zugegeben, ganz alltäglich sind Artikel dieser Art nicht. Kay Klokowski studiert in Aachen zur Zeit Marketing und befindet sich schon im Endeinlauf. Vorher aber bittet er um eure Mithilfe.

Im Rahmen einer Masterarbeit werden interessierte Teilnehmer für eine kurze online Studie gesucht, die sich mit Apple befasst. Sie lässt sich schnell in ca. 7-10 Minuten ausfüllen und nimmt euch mit in ein Gedankenexperiment zur Ankündigung neuer Produkte. Als Dankeschön werden drei 10€ Saturn Gutschein verlost!

Kay schreibt uns:

Durch euer Mitwirken helft ihr dabei die Abschlussarbeit erfolgreich gestalten zu können. Alle Daten werden vertraulich nur für wissenschaftliche Zwecke verwendet.

Ansonsten bleibt uns nur noch übrige, den Link zur Studie zu posten und die Daumen zu drücken.

[Bild: Gunnar Pippel, Shutterstock]

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MagentaZuhause Hybrid: DSL-LTE-Bündelung startet in ausgewählten Regionen

hybridDie von der Telekom im September vorgestellte Option MagentaZuhause Hybrid lässt sich jetzt in ausgewählten Regionen in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin buchen. Ein spezieller Speedport Hybrid-Router soll durch die Bündelung von DSL und LTE insbesondere in Gebieten mit schlechtem DSL-Ausbau für bessere ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welt-AIDS-Tag: Rote Apple-Logos an den Stores und (RED)-Apps

Auch dieses Jahr hat Apple anlässlich des Welt-AIDS-Tags weltweit alle Apple-Store-Logos rot gefärbt. Das Unternehmen aus Cupertino macht so schon seit 2012 jeweils am 1. Dezember auf die momentan geschätzten 35 Millionen AIDS-Infizierten auf der Welt aufmerksam. Die rote Farbe ist eine Hommage an die sogenannte AIDS-Schleife, mit der Menschen seit 1991 ihre Solidarität mit AIDS-Infizierten und...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Cyber Monday Tag 8: Rabatt auf WISO Steuer:Mac 2015, Oral B Blutooth, iPhone Zubehör und mehr

Heute ist schon der letzte Tag der Aktion „Amazon Cyber Monday Woche 2014“. Exakt vor einer Woche hat der Online Händler die Aktion gestartet. Am heutigen Tag läuft die Cyber Monday Woche bei Amazon aus. Bereits in den letzten Tagen hat Amazon schon massenweise Schnäppchen in und heute ist der letzte Tag.

Tag 8: Amazon Cyber Monday Woche

Mit dem heutigen 01. Dezember enden insgesamt acht Tage Amazon Schnäppchen, bei dem der Online-Händler über 5.500 Blitzangebote mit über 1.000.000 Produkten aus allen Kategorien verteilt hat. Auch am heutigen letzten Tag der Cyber Monday Woche startet die Aktion morgens um 09:00 Uhr. Über den tag verteilt und bis 23:00 Uhr gibt es viele Blitzangebote. Im Virtelstundentakt gibt es neue Aktionen.

amazon011214

Alle Blitzangebote laufen maximal zwei Stunden oder so lange, bis der für das Angebot beschränkt verfügbare Artikelvorrat ausverkauft ist. Jedes Produkt steht somit nur zeitlich begrenzt zur Verfügung und kann sehr schnell ausverkauft sein. Solltet ihr euch für ein bestimmtes Produkt interessieren, so können wir euch nur empfehlen, direm zum Start der Aktion zugreifen. Einige Cyber Monday Deals waren innerhalb weniger Sekunden ausverkaut.

Highlights des Tages

09:00 Uhr

09:45 Uhr

10:00 Uhr

10:15 Uhr

10:45 Uhr

11:15 Uhr

12:00 Uhr

12:45 Uhr

13:15 Uhr

13:45 Uhr

14:30 Uhr

amazon011214_2

16:00 Uhr

17:00 Uhr

17:15 Uhr

18:30 Uhr

19:00 Uhr

19:15 Uhr

20:00 Uhr

Dies stellt nur eine kleine Auswahl der heutigen Angebote im Rahmen der Cyber Monday Woche dar. Es lohnt sich regelmäßig vorbeizugucken, da es über den Tag verteilt aus den unterschiedlichsten Kategorien Angebote und Schnäppchen gibt.

Hier geht es zur Amazon Cyber Monday Woche

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber Monday Tag #8: Wieder Topsmartphones dabei – LG G3 und HTC One M8

Amazon Cyber Monday

Unser Adventskalender Gewinnspiel hat begonnen und Amazon ist im letzten Tag seines Cyber Monday angekommen. Auch hier gibt es wieder tolle Geräte wie Highend-Smartphones im Angebot.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Letzter Tag von Amazons "Cyber Monday"-Woche

Heute geht die von Amazon veranstaltete "Cyber Monday"-Woche zu Ende. Noch bis zum heutigen Abend gibt es alle 15 Minuten hunderte weiterer stark rabattierter Produkte . Zu den so genannten Blitzangeboten des Tages zählen erneut Kopfhörer, Kamerataschen, Schutzhüllen, Monitore und TV-Geräte, verschiedene Lautsprecher, mehrere Filme und Serien und Navigationsgeräte. In den Abendstunden folgen da...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues Spiel aus der Schweiz: Throw King

Bei Throw King (AppStore-Link) musst du Bälle an farbige Wände werfen um so die gleichfarbigen Kreise zu eliminieren. Sammle alle Sterne um ein Level weiter zu gelangen. Es gibt 24 Levels die es zu besiegen gilt. Das Spiel ist kostenlos für das iPhone erhältlich. Throw King ist ein Spiel für zwischendurch, beansprucht aber dennoch dein ganzes Geschick. Weiterlesen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welt-AIDS-Tag: Apple leuchtet rot und spendet Teil des heutigen Verkaufserlöses

Sowohl im Apple Store als auch in den digitalen Regalen gibt es aktuell Sonderaktionen seitens Apple.

Apple AIDS RED

Heute, am 1. Dezember 2014, ist Welt-AIDS-Tag. Im App Store wird schon seit gut einer Woche mit der (RED)-Aktion auf die Problematik aufmerksam gemacht, zum Welt-AIDS-Tag wird Apple zudem Teile der heutigen Einahmen an den Global Fund spenden.

“Ein Teil der Einnahmen aller Produkte, Zubehörartikel und Geschenkkarten, die Apple heute in Apple Stores und im Apple Online Store verkauft, geht an den Global Fund zum Kampf gegen AIDS.”, heißt es in einer Pressemitteilung.

Bis April 2014 hat Apple rund 60 Millionen US-Dollar durch den Verkauf von RED-Produkten gespendet, jetzt soll weiteres Geld hinzukommen, um die Neuinfektionen bis 2015 deutlich zu reduzieren.

Apple-Logo heute in rot

Neben den Aktionen bei iTunes und im Apple Store, hat Apple auch die Logos in den lokalen Verkaufsgeschäften mit roter Folie bekleben lassen, damit diese in rot leuchten. Wer heute ein Ladengeschäft besucht, bekommt zusätzlich einen roten Sticker, auch die Mitarbeiter vor Ort haben ihre Kleidung gewechselt – ihr werdet heute in roten statt blauen T-Shirts begrüßt.

Als generelle Info zu Bestellungen im Apple Online Store gilt: Ist der Artikel vorrätig und habt ihr bis 15 Uhr auf den Kaufen-Knopf gedrückt, erfolgt die Lieferung kostenfrei am nächsten Tag, wenn der Bestellwert über 40 Euro liegt. (Foto: 9to5Mac)

red-apple-logo-retail-store

Der Artikel Welt-AIDS-Tag: Apple leuchtet rot und spendet Teil des heutigen Verkaufserlöses erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Deliveries für Mac verfolgt Weihnachtsbestellungen

Seit Jahren steigt die Zahl der Online-Bestellungen und insbesondere zur Weihnachtszeit ist der Online-Einkauf hilfreich, um vorweihnachtlichen Geschenkestress zu vermeiden. Mit Deliveries steht eine App für OS X zur Verfügung (Store: ), die bei der Verfolgung der verschiedenen Pakete hilft, sodass die Übersicht der Bestellungen gewahrt bleibt. Inzwischen ist Deliveries in Version 1.0.1 erhältl...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

TV-Tipp: Die geheime Macht von Google

Am heutigen Montag, dem 01.12.2014, wird im ARD ab 22:45 Uhr eine zumindest recht interessant klingende Doku ausgestrahlt. Die Sendung heißt: "Die geheime Macht von Google". Was sich genau dahinter verbirgt ist bisher noch nicht bekannt. Es existiert jedoch bereits ein Trailer zu dem Werk. Gesendet wird die Doku im Rahmen der ARD Reihe Story.

google 564x319 TV Tipp: Die geheime Macht von Google

Filmautor Ulrich Stein konnte die Google Zentrale im kalifornischen Mountain View sowie das Entwicklungszentrum in Zürich besuchen und einen Blick hinter die sonst so geheimen Google-Kulissen werfen. Spannend ist unter anderem eine Art Zukunftslabor, das von Google betrieben wird, um die Lebensgewohnheiten von Millionen Menschen zu erfassen und beeinflussen zu können. Zudem wird dem Reporter ein Einblick in die Arbeitswelt bei Google vermittelt. Der Suchmaschinen-Riese schafft ein nahezu perfektes Arbeitsklima. "Ihre Arbeitsplätze erscheinen wie eine Mischung aus Kinderspielplatz, Yoga-Loft und Studentenbude mit Seilbahngondeln, Kinderrutschen und Dschungelecken", heißt es im Rahmen der Doku-Beschreibung.

"Die geheime Macht Google – Einblicke in einen Milliarden-Konzern, der wie kein anderer unseren Alltag unter Kontrolle hat" startet heute Abend 22:45 Uhr im ARD. Wir werden einmal reinschauen und sind gespannt wie viel Transparenz in Wirklichkeit gewährt wurde. Im Anschluss gibt es schon einmal den Trailer zur Doku.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Fußmatte

iGadget-Tipp: Fußmatte "Entriegeln" ab 4.49 € inkl. Versand (aus Lettland)

Deutsche Version der "Slide To Unlock" Fußmatte.

Die Tür wird sich damit allerdings wohl nicht aufschließen lassen...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

“Duet Game” erhält neue Herausforderungen der Nacht

“Duet Game” erhält neue Herausforderungen der Nacht

Das herausragende Geschicklichkeitsspiel Duet Game (AppStore) von Kumobius hat vor wenigen Tagen ein weiteres Update erhalten. Dieses erweitert den Titel nach den Herausforderungen des Tages vor einiger Zeit nun um neue Herausforderungen der Nacht. Jeden Tag ab Mittag gibt es eine neue Herausforderung, die auf euch wartet und die es zu lösen gilt.
Duet Game iOS
Übrigens: Duet Game (AppStore) ist aktuell weiterhin im Angebot. Wer die Universal-App, im AppStore mit vollen fünf Sternen bewertet, noch nicht geladen hat, kann dies für nur kleine 0,89€ (statt 2,69€) machen. Weitere Infos gibt es in unserer App-Vorstellung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“iPhone-Rauchmelder” Nest Protect in Deutschland erhältlich

nest-500Vor vier Wochen haben wir den „iPhone-Rauchmelder“ Nest Protect ausführlich vorgestellt, allerdings war dieser zu diesem Zeitpunkt in Deutschland nur über Umwege zu bestellen. Jetzt lässt sich das Gerät hierzulande auch offiziell ordern, der Preis ist mit 120 Euro allerdings ganz schön happig. Das vom ehemaligen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für den Mac: Notiz-App “Notability” mit 50 Prozent Rabatt

Notability steht seit geraumer Zeit auch für den Mac zum Download bereit. Der Kaufpreis wurde nun halbiert.

Notability MacNotability ist auf iPhone und iPad ein alter Bekannter. Mit durchschnittlich vier von fünf Sternen kann die Notiz-Applikation den Großteil der Nutzerschaft überzeugen. Im August dieses Jahres haben die Entwickler Notability als Mac-App (Mac Store-Link) herausgebracht, die zum Start noch mit 8,99 Euro bezahlt werden musste. Aktuell gibt es aber eine Preisaktion mit 50 Prozent Nachlass, so dass Notability nur noch 4,49 Euro kostet. Der Download ist 26 MB groß und setzt mindestens OS X 10.9 voraus.

Das Team von Ginger Labs hat auch bei der Mac-Variante von Notability auf genau die Funktionen Wert gelegt, die schon in der iOS-Version der Applikation zum Tragen kamen – darunter die Möglichkeit, Dokumente zu kommentieren, Audioaufzeichnungen hinzuzufügen, handschriftliche Notizen einzubinden, alles zu organisieren und entsprechend zu teilen oder weiterzuleiten.

Neben der schnellen Anfertigung von Notizen und Entwürfen gibt es auch in der Mac-App die Möglichkeit, sich pdf-Dateien anzusehen und mit Anmerkungen zu versehen. Praktischerweise lassen sich auf dem Mac passende Informationen wie Fotos, Audioclips oder Text über eine Drag-and-Drop-Funktionalität einfach in die entsprechenden Dokumente und zu den Notizen hinzufügen.

Ein weiteres großes Plus von Notability ist die Option, auch bestehende Formulare, Vorlagen und Dokumente zu unterzeichnen und diese dann anschließend per Mail zu verschicken. Sollen auch andere Kollegen, Studenten oder Schüler von den eigenen Aufzeichnungen profitieren, können die multimedialen Inhalte nicht nur in einer App-eigenen Organisation nach Themen verwaltet, sondern auch automatisch in der Dropbox oder in Google Drive gesichert, sowie per Mail, AirDrop und den beiden gerade genannten Cloud-Diensten weitergeleitet werden. Wer per iCloud abgleichen möchte, benötigt zwingend Geräte mit der aktuellsten Software (iOS 8 & Yosemite).

Der Artikel Für den Mac: Notiz-App “Notability” mit 50 Prozent Rabatt erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welt-AIDS-Tag: Apple spendet für jedes verkaufte Produkt

Am heutigen 1. Dezember 2014 ist Welt-AIDS-Tag. Genau wie in den vergangenen Jahren beteiligt sich Apple auch in diesem daran, auf den heutigen Tag und die Krankheit aufmerksam zu machen. Während Apple in den letzten Jahren „nur“ die Retail Stores geschmückt hat, geht der Hersteller aus Cupertino in diesem Jahr einen anderen Weg und startet eine groß-angelegte Spendenaktion.

welt_aids2014_apple

Bereits vor ein paar Tagen informierte Apple per Pressemitteilung darüber, dass ein Teil der Einnahmen am heutigen Tag an den Global Fund zum Kampf gegen AIDS gespendet werden. Ganz gleich ob ihr euch für einen Mac, ein iPad, iPhone, Zubehör etc. entscheidet und diesen über den Apple Online Store oder vor Ort in den Apple Retail Stores kauft, Apple spendet einen Teil der Einnahmen.

(RED) und die weltweiten Gesundheitsorganisationen stehen vor einer entscheidenden Wende im Kampf gegen AIDS in Afrika. Zusammen könnten sie schon bald erreichen, dass die erste Generation in mehr als 30 Jahren ohne die Krankheit geboren wird. Ein Teil der Einnahmen aller Produkte, Zubehörartikel und Geschenkkarten, die Apple heute in Apple Stores und im Apple Online Store verkauft, geht an den Global Fund zum Kampf gegen AIDS.

Unabhängig von der Aktion am heutigen Tag, hat Apple bereits vor ein paar Tagen die Aktion „Apps für (RED)“ gestartet, bei der die Einnahmen bei speziell ausgewählten Apps komplett dem Kampf gegen AIDS zu Gute kommen. Doch nicht nur im Aktionszeitraum könnt ihr euch im Kampf gegen AIDS engagieren. Apple verkauft das Ganze Jahr über sogenannte (RED)-Produkte. Auch beim Vekrauf dieser wird ein Teil der Einnahmen an den Global Fund gespendet.

Hier geht es in den Apple Online Store

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wünsch dir dein Weihnachtsgeschenk

Zusammen mit liebaus-welt.ch verlosen wir drei Geschenkgutscheine mit einem Gesamtwert von 225 Franken! Du kannst dir dein eigenes Weihnachtsgeschenk wünschen und mit ein bisschen Glück selber unter den Weihnachtsbaum legen. Oder du suchst dir etwas für deinen Liebsten aus. Bei liebaus-welt.ch gibts Gadgets und Zubehör zum neuen iPad Air 2, dem iPhone 6, und iPhone 6 Plus, sowie Weiterlesen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes-Karten diese Woche mit großem Rabatt [LISTE]

Wer sich mit Apps und mehr eindecken will: iTunes-Karten gibt es in dieser Woche mit großem Rabatt.

Netto (ohne den Hund!) gibt 20 Prozent Rabatt. So kosten 25-Euro-Karten nur 20 Euro. Das Angebot gilt bis Sonnabend.

Edeka: In ausgewählten Filialen (bitte vorher nachfragen) gibt es 25-Euro-Karten für 20 Euro.

Sparkasse: Wer am Online-Banking der Sparkasse teilnimmt, bekommt ab morgen bis 15. Dezember 20 Prozent auf die 25-Euro-Karte. Allerdings sind nur ausgewählte Sparkassen dabei. Guckt also ganz genau, ob Eure Sparkasse teilnimmt.

Mueller Angebot iTunes 1 12 2014

Müller/Screenshot: Die deutschen Filialen geben ebenfalls 25-Euro-Karten für 20 Euro ab. Pro Kauf sind maximal vier Karten erlaubt. Je nachdem, wieviel Guthaben Ihr braucht, stellt Ihr Euch einfach wieder hinten in der Schlange an.

Expert: Auch diese Kette bietet in ausgewählten Läden 20 Prozent auf 25-Euro-Karten.

Post in Österreich: Bitte vormerken, am 10. Dezember gibt es 20 Prozent auf alle iTunes-Karten.

(danke, Bettina, Lars, Martin, Mesut, Patrick Z. und Cat)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber Monday, Tag 8: Mini-Beamer, Lautsprecher, Schutzhüllen & mehr

Auch heute bietet Amazon noch eine Vielzahl an reduzierten Produkten an. Wir haben die besten Apple-Deals für euch aufgelistet.

amazon-cyber-monday-wocheHeute gibt es zum Beispiel Schutzhüllen für das iPad, Kfz-Halterungen, Lightning-Kabel, Mini-Beamer, Ladegeräte, Lautsprecher uns vieles mehr.

Wie immer gilt: Die Stückzahl ist begrenzt. Stellt euch einen Wecker, wenn ihr Interesse an einem Produkt habt. Es könnte sein, dass dieses binnen weniger Minuten ausverkauft ist. Auf dieser Sonderseite (im Safari öffnen) können alle Angebote eingesehen werden.

  • 09:00 Uhr – AmazonBasics Schutzhülle für iPad Air (Amazon-Link)
  • 09:00 Uhr – AmazonBasics Schutzhülle für iPad Mini (Amazon-Link)
  • 09:15 Uhr – Wicked Chili 2100mA Dual USB Fast-Port Kfz-Adapter – Ladestecker fürs Auto (Amazon-Link)
  • 09:45 Uhr – Braun Oral-B PRO 6000 – Bluetooth-Zahnbürste (Amazon-Link)
  • 10:00 Uhr – Jabra Easygo Bluetooth Mono-Headset (Amazon-Link)
  • 10:15 Uhr – Lightning auf USB Ladekabel weiß, 1m (Amazon-Link)
  • 10:30 Uhr – Lightning auf USB Ladekabel weiß, 1m (Amazon-Link)
  • 10:30 Uhr – Jabra Revo Wireless Bluetooth On-Ear-Kopfhörer (Amazon-Link)
  • 10:30 Uhr – Jabra Solemate Bluetooth-Lautsprecher (Amazon-Link)
  • 11:15 Uhr – devolo dLAN 650 triple+ Starter Kit (Amazon-Link)
  • 11:30 Uhr – AKG K551 Over-Ear Kopfhörer (Amazon-Link)
  • 11:30 Uhr – Aiptek MobileCinema i55 für iPhone 5/s (Amazon-Link)
  • 11:45 Uhr – Transcend TS8XDVDS-K externer Slim DVD 8x Brenner (Amazon-Link)
  • 11:45 Uhr – AmazonBasics Komponenten-AV-Kabel für Apple (Amazon-Link)
  • 12:00 Uhr – Lade- & Sync-Kabel Lightning 3m schwarz (Amazon-Link)
  • 12:30 Uhr – TP-Link TL-WPA4226KIT WLAN Powerline-Netzwerkadapter (Amazon-Link)
  • 12:45 Uhr – Belkin Lightning Lade/Sync-Dock (Amazon-Link)
  • 13:00 Uhr – Wicked Chili KFZ Kopfstützen Halterung für Tablet / iPad (Amazon-Link)
  • 14:00 Uhr – Aiptek MobileCinema i55 iPhone 6 (Amazon-Link)
  • 15:00 Uhr – Jabra Solemate Mini Bluetooth-Lautsprecher (Amazon-Link)
  • 16:00 Uhr – Universale Autohalterung für das Armaturenbrett in weiss (Amazon-Link)
  • 17:15 Uhr – Anker 40W 5V / 8A 5-Port USB Ladegerät (Amazon-Link)
  • 17: 30 Uhr – BlueLeza HRM Blue Bluetooth Smart Pulsgurt (Amazon-Link)
  • 17:30 Uhr – Jabra Revo Wireless Bluetooth On-Ear-Kopfhörer, grau (Amazon-Link)
  • 18:00 Uhr – Universale Autohalterung für iPhone (Amazon-Link)
  • 18:45 Uhr – Jabra Tour Bluetooth-Kfz-Freisprecheinrichtung (Amazon-Link)
  • 19:15 Uhr – Kenu Airframe Kfz-Halterung (Amazon-Link)
  • 20:30 Uhr – Jabra Rox Wireless Bluetooth In-Ear-Kopfhörer (Amazon-Link)

Der Artikel Cyber Monday, Tag 8: Mini-Beamer, Lautsprecher, Schutzhüllen & mehr erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nitroman

Das Spielprinzip von Nitroman ist schon bekannt aus Klassikern wie Bomberman oder Dynablaster.

Das Hauptziel von Nitroman ist, durch strategisch gut platzierte Bomben sich den Weg zu den 3 Sternen oder zum Ausgang frei zu sprengen. Der Weg kann durch gefährliche Gegner oder durch Steine blockiert werden. Eine Bombe kann weitere Bomben zum explodieren bringen, wenn sie in Reichweite sind. Versuche immer soviel Power-Up’s wie möglich einzusammeln um die Fähigkeiten deines Nitroman’s zu steigern.

Nitroman verfügt auch über einen Multiplayer Modus, indem du gegen deine Freunde spielen kannst. Dabei wird das “Last Man Standing”-Spielprinzip angewandt, also der Letzte der noch laufen kann gewinnt.

Besuche uns:
* Facebook – https://www.facebook.com/pages/alpapps/104319822941795
* Homepage – http://www.alpapps.com

Features:
- 4 Skins
- herausfordernde Gegner
- coole Power-Up’s
- 50+ Einzelspieler Welten
- Herauszoomen in großen Welten
- einfache Steuerung
- PVP Multiplayer Modus
- zusätzliche Sokoban Kampagnen mit Revanche
- 20 Errungenschaften
- Über Facebook teilen und Freunde einladen
- 9 tolle Bomben Explosionseffekte
- Vorschaubilder für Welten
- Anzeige der gesammelten Sterne für jede Kampagne

Unterstützte Geräte:
- iPhone 3GS / 4 / 4S / 5 / 5C / 5S
- iPod 4.Gen / 5.Gen
- iPad 1 / 2 / 3 / new / mini

Download @
App Store
Entwickler: alpapps.com
Preis: 0,89 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber Monday Woche: Die Angebote am heutigen Cyber Monday

Heute ist Cyber Monday und damit endet heute auch Amazons "Cyber Monday Woche". Dabei gibt es auch heute wieder im Viertelstundentakt neue Angebote ausgewählter Artikel zu teils drastisch reduzierten Preisen. Allerdings sollte man sich dabei durchaus beeilen, denn die Angebote gelten immer nur solange der Vorrat reicht. Traditionell befinden sich unter den Angeboten auch jede Menge Artikel, die sich rund um das Apple-Universum drehen. Wie angekündigt werde ich die Aktion diese Woche dahingehend begleiten, indem ich jeweils in einem morgendlichen Artikel auf die aus meiner Sicht interessantesten Artikel und ihre Startzeit hinweise. Solltet ihr Interesse an einem Artikel haben, freue ich mich natürlich über einen Kauf über meinen Affiliate-Link. Die aktuellen Preise gibt Amazon jeweils erst zu Beginn des Angebots bekannt. Hier sind die Angebote für den heutigen Cyber Monday:

Mobiles Aufladen:

Auto-Zubehör für iPhone und iPad:

iPhone- und iPad-Zubehör:

Mac-Zubehör:

Lautsprecher und Kopfhörer:

Weitere interessante Angebote:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Foxconn soll Saphirglas herstellen

Foxconn Arbeiter

Die Gerüchte rund um die neue Display-Fabrik von Foxconn werden immer konkreter und man kann sich nun auch einen Reim daraus machen, warum Foxconn so schnell mit der Errichtung der Fabrik begonnen hat. Es soll nämlich so sein, dass  Apple bei der Produktion von Saphirglas auf den Hersteller aus Asien setzen will und in genau dieser neuen Fabrik sollen die Displays für die neuen Geräte entwickelt und auch produziert werden. Somit könnte es durchaus sein, dass Apple bereits mit dem iPhone 7 schon ein Smartphone mit Saphirglas auf den Markt bringen wird.

Apple selbst will davon natürlich nichts wissen und kommentiert die Gerüchte nicht. Foxconn hat zwar den Bau der Fabrik bestätigt, aber nicht den Verwendungszweck angegeben. Man möchte Displays herstellen, aber für wen bleibt weiterhin unklar. Apple würde sich damit natürlich so wie bei GT Advanced in eine große Abhängigkeit begeben, jedoch ist die Aussicht auf Erfolg bei diesem großen Unternehmen wahrscheinlich eher gegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aller guten Dinge sind drei: Apple veröffentlicht weiteren iPhone-Werbespot

Nachdem Apple in dieser Woche mit „Reservations“ und „Gamers“ erst zwei TV-Werbespots für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus veröffentlicht hat, folgt nun noch ein dritter: „Voice Text“. US-Comedian Jimmy Fallon und Entertainer Justin Timberlake stellen dabei die in iOS 8 eingeführten Sprachnachrichten über iMessage vor. Erst im Sommer hat Tim Cook die...

Aller guten Dinge sind drei: Apple veröffentlicht weiteren iPhone-Werbespot
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spenden zum Welt-AIDS-Tag: Sonderaktion in den Apple Stores

red-apple-logo-headerAm heutigen 1. Dezember finde der von der AIDS-Organisation der Vereinten Nationen UNAIDS organisierte Welt-AIDS-Tag statt. Apple nutzt diesen Tag für eine umfangreiche Spendenaktion in den hauseigenen Stores. So geht heute ein Teil der Einnahmen aller Produkte, Zubehörartikel und Geschenkkarten, die in den Apple-Ladengeschäften und im Apple Online Store verkauft ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zeigt Flagge: Rote Retail-Logos zur Unterstützung des Welt-AIDS-Tages

Durch seine Teilnahme an der (Product) RED Kampagne unterstützt Apple bereits seit einigen Jahren das RED-Projekt, welches unter anderem von U2-Frontman Bono initiiert wurde. Erst kürzlich gab man bekannt, dass Apple einen Teil seiner Retail- und Online-Umsätze des Black Friday (28. November) und Cyber Monday (01. Dezember) an den Global Fund, eine Organisation zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria vor allem in Afrika, spenden wird. Auch am heutigen Welt-AIDS-Tag zeigt sich Apple engagiert und demonstriert seine Verbundenheit mit dem Bono-Projekt. Wie schon in den vergangenen, erstrahlen auch heute wieder die leuchtenden Apple-Logos an zahlreichen Apple Retail Stores weltweit in rot statt dem gewohnten weiß. Und auch auf seiner Startseite im Internet macht Apple auf den Welt-AIDS-Tag aufmerksam und verlinkt auf die Product(RED) Webseite. Das Ziel des Welt-AIDS-Tages ist es, das Bewusstsein für AIDS zu verbreiten und Maßnahmen zur Eindämmung der Krankheit bekannt zu machen. Das Bild unten zeigt den Store am Hamburger Jungfernstieg. (mit Dank an Andreas!)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Karten: Preisnachlass bei Müller, Edeka und Netto

Mit Blick auf den kommenden Samstag reduzieren viele Handelsketten zum Monatsanfang ihre iTunes Karten. Wer neben Süßigkeiten also noch die eine oder andere Geschenkkarte zum Nikolaus in die Schuhe packen möchte, sollte die Augen offen halten:

Sowohl Müller, Edeka als auch Netto bieten den 25 Euro-Gutschein für lediglich 20 Euro an, wie uns gleich mehrere apfelpage-Leser mitteilten (Danke). Die fünf Euro Ersparnis ergeben also wieder die üblichen 20 Prozent-Rabatt. Gültig ist das Angebot bei allen Händlern ab heute für die ganze Woche. Schaut aber insbesondere bei Edeka lieber noch einmal in den Prospekt oder ruft vorher an – teilweise vertreiben die Filialen noch nicht einmal iTunes Karten. Müller hat zudem die Begrenzung, dass nur vier Gutscheine pro Person mitgenommen werden dürfen.

1417388606 iTunes Karten: Preisnachlass bei Müller, Edeka und Netto

iTunes Karten können im App-, iTunes- und iBooks-Store eingelöst werden. Um das Geld auf euer Konto zu bringen, öffnet den App Store, navigiert zum Punkt "Highlights", scrollt herunter und tippt dort auf "Einlösen".

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Marvel Guardians of the Galaxy: The Universal Weapon” ist Apples Gratis-Spiel der Woche

Wegen Thanksgiving mit etwas Verspätung hat Apple auch Ende der vergangenen Woche wieder einen Gratis-Download der Woche im AppStore im Angebot. Dieses Mal ist die Wahl auf Marvel Guardians of the Galaxy: The Universal Weapon (AppStore) gefallen. Statt 4,49€ bzw. 2,69€ als reduzierter Preis gibt es die Universal-App noch bis Ende dieser Woche nun komplett kostenlos.

Die IAP-freie Universal-App ist das offizielle Spiel zum neuen “Guardians of the Galaxy”-Kinoblockbuster, der in diesem Spätsommer im Kino erschienen ist. Ein Story-Modus mit 60 Missionen sowie ein Arena-Modus warten darauf, von deinem Team erstürmt zu werden. Dieses kannst du aus 25 verschiedenen Charakteren (z.B. Drax, Gamora, Star-Lord, Rocket und Groot) aus dem “Guardians of the Galaxy”-Universum zusammenstellen, die du nach und nach freispielst. Mehr Infos zu diesem Action-Spiel gibt es in unserer App-Vorstellung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Günstige iTunes Karten bei Netto [UPDATE: ... und bei Müller]

Zu Beginn der Woche gibt es wieder einmal gute Nachrichten für alle Schnäppchenjäger: Es gibt wieder vergünstigte iTunes-Geschenkkarten. Dieses Mal sind es die Filialen der Supermarktkette Netto, die die Karten zum Sonderpreis verkaufen. Hier bekommt man in dieser Woche beim Kauf einer iTunes- oder AppStore-Karte im Wert von € 25,- einen Nachlass von 20%, zahlt also nur € 20,-. Aber Achtung: Die Aktion gilt nur bis Samstag, den 06. Dezember 2014 bzw. solange der Vorrat reicht. Die Anzahl der Karten pro Kunde und Einkauf ist anscheinend nicht begrenzt. man sollte also im Zweifel schnell sein, um noch die eine oder andere Karte abzugreifen. Der aufgedruckte Wert der Karten kann sowohl für Musik, als auch für Fernsehserien, Filme und Einkäufe im Mac- und iOS-AppStore genutzt werden. (mit Dank an Peter!)

UPDATE: Dasselbe Angebot wie oben zu lesen, gibt es diese Woche auch in den Filialen der Drogeriemarktkette Müller (mit Dank an Mac Apfel!).

Achtung: Leider kann ich die Hinweise auf die günstigen iTunes-Karten nicht in jedem einzelnen Fall überprüfen. Checkt daher bitte vorher noch einmal ab, ob die jeweilige Filliale den Rabatt auch tatsächlich gewährt!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

1. Türchen: Kostenloser Wandschmuck für alle

Heute startet unser Adventskalender in das Jahr 2014. Insgesamt verlosen wir Preise im Gesamtwert von über 8.000 Euro. Der Startschuss fällt wie im letzten Jahr mit den Flexiphotos von clixxie.

Flexiphoto WeihnachtenDas ist doch mal ein standesgemäßer Einstieg in den Adventskalender: In Kooperation mit dem clixxie-Team und der Flexiphoto-App gibt es insgesamt 500 kostenlose Poster für euch. Möglich gemacht wird das durch einen Gutscheincode im Wert von 7,75 Euro, mit dem ihr innerhalb der App ein Flexiphoto im neuen Posterformat „medium“ selbst gestalten und kostenlos bestellen könnt (27,2 x 21 cm). Lediglich die Versandkosten in Höhe von 1,95 Euro müssen selbst bezahlt werden. Achtung: Der Gutscheincode kann nicht während der Happy Hour (täglich zwischen 12 und 14 Uhr) eingelöst werden.

Aber was ist überhaupt ein Flexiphoto? Flexiphotos sind keine normalen Fotoabzüge oder Poster, sondern bestehen aus einer elektrostatischen Folie, die ganz von allein an allen glatten Flächen wie Wänden, Türen, Fenstern oder Schränken haftet – sogar an Schrägen. So lassen sich die eigenen Schnappschüsse ohne Kleber, Nagel oder Klebeband als Poster an die Wand bringen. Die Flexiphotos lassen sich rückstandslos wieder entfernen und neu platzieren.

Insgesamt stehen vier verschiedene Formate zur Auswahl: x-small (13 x 10 cm), small (18,8 x 14,5 cm), medium (27,2 x 21 cm) und large (38,5 x 29,7 cm). Mit unserem Adventskalender-Gutschein könnt ihr euch das zweitgrößte Flexiphoto kostenlos sichern und müsst lediglich die Versandkosten selbst tragen. Selbstverständlich könnt ihr auch noch weitere Fotos bestellen und bei Bedarf eine alternative Lieferadresse (z.B. für Geschenke) auswählen.

So bekommt ihr euer kostenloses Flexiphoto:

  • Flexiphoto für iPhone & iPad laden (App Store-Link)
  • eigenes Flexiphoto in Größe M gestalten und Bestellung bis zur Zahlungsart fortsetzen
  • bei der Zahlung im Feld “Rabatt einlösen” den Code appgefahren2014 eingeben
  • 7,75 Euro sparen und nur 1,95 Euro Versandkosten zahlen
  • gilt nicht während der Happy Hour (täglich zwischen 12 und 14 Uhr), der Code gilt nur für eine Bestellung pro Nutzer

Insgesamt stehen 500 Gutscheine für euch zur Verfügung, zu viel Zeit solltet ihr euch also nicht lassen, auch wenn der Gutschein bis zum 15. Dezember gültig ist. Sollte das Kontingent schneller als erwartet vergriffen sein, werden wir uns aber noch einmal mit dem clixxie-Team an den Verhandlungstisch setzen, versprochen!

Der Artikel 1. Türchen: Kostenloser Wandschmuck für alle erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Cyber Monday: Die Angebote zum Abschluss der Black-Friday-Woche

amazonMit dem „Cyber Monday“ endet die Amazon-Sonderangebotswoche rund um den “Black Friday”. Zum Abschluss haben wir aus der Masse der Blitzangebote die unserer Meinung nach interessantesten Artikel rausgesucht und unten aufgelistet. Wie immer wollen wir in diesem Zusammenhang erwähnen, dass ein Preisvergleich vor ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

9 Clues: The Secret of Serpent Creek (HD) (Full)

Rette deine beste Freundin sowie eine vollständige Stadt der 1950er Jahre vor einer furchtbaren Gefahr!
Deine beste Freundin, die Journalistin Helen Hunter, ist in den Küstenort Serpent Creek gereist, um dort über das örtliche Festival zu berichten. Nun wird sie vermisst und ihr letzter Telefonanruf ging an dich. Helen wollte deinen Rat als Privatermittler für paranormale Angelegenheiten zu ein paar beunruhigenden Dingen, die sie entdeckt hatte. Sie hatte dich in dem Anruf gebeten, sofort zu kommen.
Das erste, das du bei deiner Ankunft in Serpent Creek triffst, ist eine Kreatur halb Mensch, halb Schlange. Offensichtlich waren Helens Befürchtungen nicht grundlos. Es scheint, als seien die Straßen der Stadt übervölkert mit Schlangen, die Erde bebt fürchterlich, die Menschen schlafwandeln und, was am schlimmsten ist, niemand erinnert sich an die blonde Journalistin.
Untersuche geheimnisvolle Orte und löse knifflige Rätsel, um herauszufinden, was mit Helen geschehen ist. Entdecke das Böse, das diese Stadt in seinen Klauen hält und vereitle einen niederträchtigen Plan, der den Schlangengott in unsere Welt bringen soll.

● 53 gruselige Orte
● 13 knifflige Rätsel und Minispiele
● Sechs seltsame Charaktere
● 19 Auszeichnungen
● Eine spannende Geschichte, die in den 1950er Jahren in Amerika spielt
● Unterstützt Game Center
● Unterstützt das Retina-Display des neuen iPads

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Christmas Countdown – 1. Tag

Heute am ersten Tag starten wir unser Spiel einfach, postet einfach einen beliebigen Satz, der immer an den im vorherigen Post stehenden Satz anschließt. Den ersten Satzteil geben wir am Ende dieses Post’s vor, den Rest erledigt Ihr. Der heutige Gewinner wird am Abend per Zufallsgenerator ermittelt. Folgende Teilnahmebedinungen sind zu beachten: Teilnehmen darf jeder, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hayek: Unter Steve Jobs wäre Apple Watch nicht möglich gewesen

Swatch-Chef Nick Hayek hat sich in einem Interview erneut über die kommende Konkurrenz aus Cupertino geäussert.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welt-AIDS-Tag: Apple spendet mit jedem Verkauf

Die Organisation (RED) sollte euch mittlerweile ein Begriff sein. Über Spenden finanziert, geht sie gegen die Verbreitung von AIDS proaktiv vor und hat sich zum Ziel gesetzt, die Zahl der Neuinfektionen bis 2015 nahezu komplett zu reduzieren. Apple ist dabei einer der größten Sponsoren für die von U2-Sänger Bono gestiftete Kampagne. Heute, am Welt-AIDS-Tag, zeigt der Konzern noch einmal Flagge.

applelogo2 Welt AIDS Tag: Apple spendet mit jedem Verkauf

In Sydney leuchtet heute das Apple-Logo des dort ansässigen Stores in rot, wie Mashable auf einem Foto festhält, andere Läden weltweit schalten auch um. Doch der rote Apfel hat nicht nur Symbolcharakter: Apple spendet am heutigen Tag einen Teil seiner Einnahmen aus den Retail Stores und dem Apple Online Store an (RED):

Am Welt-AIDS-Tag geht ein Teil der Einnahmen aller Produkte, Zubehörartikel und Geschenkkarten, die wir verkaufen, an den Global Fund zum Kampf gegen AIDS.

Wie groß der Teil ist, ist bislang noch ungeklärt. Die Aktion wurde bereits letzte Woche angekündigt, als Apple auf die #AppsforRed publik machte. Die Erlöse der In-App-Käufe der speziellen Angebote und der App-Umsätze der 25 rot eingefärbten Apps im Allgemeinen gehen zu 100 Prozent an den Global Fund. Bis zum 7. Dezember läuft diese Kampagne noch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Welt-Aids-Tag: Apfel in Rot – und Apple spendet

Apple setzt zum heutigen Welt-AIDS-Tag in seinen Stores heute auf die Farbe Rot.

Weltweit werden die Stores in rot geschmückt sein. Auch das Apple-Logo an der Store-Front wird ein roter Apfel sein. In den Stores tragen die Mitarbeiter rote statt blaue Shirts. Und jeder Besucher bekommt einen roten Sticker geschenkt. Von Teilen des Umsatzes in den Stores gehen Spenden an die AIDS-Forschung bzw. das Projekt Product RED.

Apps for RED

Wer nicht in einen Store kommt, um heute etwas zu kaufen und die Aktion RED zu unterstützen, der kann im Store weiterhin die “Apps for (RED)” laden. Bereits bis April 2014 hatte Apple 70 Millionen Dollar für Product RED gesammelt. Wie der Apple Store heute aussieht, zeigt der Blick nach Sydney. Die Australier waren unserer Zeit voraus und im Store in Sydney ist bereits das rote Apple-Logo zu sehen:

Apple Store RED Logo rot

(Foto: Mashable)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

MacUpdate Desktop 50% off today

MacUpdate Desktop
This offer is for a 12 month subscription to our MacUpdate Desktop membership. If you are already a MacUpdate Desktop member, your account will be automatically extended for 1 year. MacUpdate Desktop is the best way to automatically keep all the software on your Mac up-to-date. The Mac App Store only updates apps that you bought from that storefront which is likely a fraction of your apps. MacUpdate Desktop updates everything on your Mac with a single click, keeping your Mac running more smooth and problem free. MacUpdate Desktop also connects to your web browser allowing you to automatically Install apps directly from the MacUpdate.com website. This means you no longer have to download files from the web browser. Desktop will clean up the installation afterward and keep the apps up-to-date in the future - far better than what a browser can offer! When you purchase a MacUpdate Desktop Membership, you'll not only have full access to the simplest way to keep your Mac up-to-date, but will enjoy many other member only features as well. A fully-functional 10 day trial is available to all users. You may use MacUpdate Desktop on up to five (5) Macs with just one membership. Check out our guided tour and read more information about the app.

More information

You have less than 1 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Learn A Language Course for $79

370 Hours of Award-Winning Language Instruction
Expires December 31, 2014 23:59 PST
Buy now and get 82% off

GLOBAL STUDIES

Throw out your old '80s foreign language textbook, language learning has come a long way and the Rocket Express Learning System is the leader of the pack. Choose a language from the 5 below, and dive into 370 hours (Levels 1-3) of top-notch instruction that will have you speaking, reading, and writing like a native in no time.
    Spanish French Italian Japanese German

WHY YOU'LL LOVE IT

Learn to speak with an accurate accent by listening to natives communicate during the audio classes, and even do so on the go with the iOS or Android app. With lifetime access to your course, you can continue to refresh your knowledge over the years. The Rocket Language learning process was created with the goal of teaching in a more practical, real-world manner, and all signs point to it does just that.

TOP FEATURES

    370 hours of level 1-3 courses 90+ interactive audio lessons: fully downloadable audio lessons that you can take anywhere 90+ language & culture lessons: discover the mechanics & culture of your chosen language Reinforcement testing: self-tests specially designed to help you enhance your recall and language abilities Voice comparison: perfect your pronunciation by recording yourself Efficient learning: gain the tools you need to speed up your learning and cut down your study time Motivational tools: key tools to keep you motivated: personalized progress tracking to points and badges 24/7 learning support: language support or technical assistance. The Forum is where you can connect with tutors, native speakers, and all those learners just like you.

WHAT YOU'LL NEED

For optimal performance, an up-to-date browser (Chrome, Firefox, Internet Explorer, Safari) and Flash Player 10.3+ are required. Both iOS and Android supported.

THE EXPERT-Rocket Languages

Two friends, Jason Oxenham and Mark Ling, founded Rocket Languages with a mission to create a system that makes language learning both more efficient and better suited for real-world use. Today, each language is taught by dedicated native speakers with a passion for the language and culture, and a desire to share it with the world.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

A Lifetime Of Unlimited Mobile Backup From IDrive for $10

Protect Your Digital Life With Unlimited Data Backup From Up To 5 Mobile Devices
Expires December 15, 2014 23:59 PST
Buy now and get 79% off



MOBILE BACKUP WITH MILITARY-GRADE ENCRYPTION

Your phone holds a ton of your valuable personal information and digital assets, and IDrive is here to help you make sure that your digital life is safe, backed up and secured with 256-bit AES encryption. This Unlimited Mobile Backup plan allows you to backup your contacts, photos, videos, calendar events and more on up to 5 devices. IDrive is cross-platform compatible so you can backup your iPhone / iPad device and restore it to your Android phone in a single tap; and vice-versa.

WHY YOU'LL LOVE IT

There are a lot of reasons to love IDrive, but chief amongst them is the unparalleled ease of use. With IDrive, all it takes is one tap to create a comprehensive backup of all the contents of your phone in an extremely secure cloud vault.

TOP FEATURES

    Bullet-Proof Encryption: 256-bit AES encryption with an optional user defined key Cross-Platform Compatible: Backup your iOS device and restore it to your Android View & Access: Access files backed upfrom your PC, Mac or other mobile devices Share: Share your files with your friends on Facebook, Twitter and email Backup Your Social: IDrive features Facebook & Instagram backup

WHAT YOU'LL NEED

    iOS:
      Compatible with iPhone, iPod Touch and iPad Requires iOS 7.0 or later This app is optimized for iPhone 5, iPhone 6, and iPhone 6 Plus
    Android
      Verison 2.2 and later
    Windows Phone
      Requires Windows Phone 8, Windows Phone 8.1

THE PROOF

“There’s a heck of a lot to like about IDrive. It can do things that none of the alternatives can.” - Michael Muchmore, PC Mag “All of the data is encrypted client-side using 256-bit AES encryption with an optional private key, unusual security feature for syncing services." - Frederic Lardinois, TechCrunch “IDrive Express is a common-sense solution to time-consuming online backups." - Michael Lasky, Wired

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    How many computers can you activate software with? - Up to 5 mobile devices When does license need to be redeemed by? - 90 days from end of offer Does it include updates? - Yes
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AViiQ Concert Series Tangle-Free Earphones for $17

Crystal Clear, Powerful & Tangle-Free Earphones For Any Occasion + Free Shipping
Expires December 31, 2014 23:59 PST
Buy now and get 52% off

ENHANCE YOUR LISTENING EXPERIENCE

The AViiQ Concert Series earbuds are the perfect addition to any audiophile's audio arsenal. With their finely tuned and powerful driver, you will be treated to deep bass, crisp vocals, and full tonal range, whether you're sitting at your desk, or out on some grand adventure. As if that wasn't enough, they feature a tangle free, flat cabled design to ensure that you spend more time listening than untangling.

WHY YOU'LL LOVE IT

Featuring a specialized driver that lets you hear every high and all the lows, the AViiQ Concert Series earbuds will have you completely immersed in a dynamic world of high-quality sound.

TOP FEATURES

    Finely tuned 9.2mm Dynamic Driver Up to 20db noise isolation Built-in mic and remote for easy switching Tangle-free cable Durable and Resistant Frequency 20-20000Hz (Full Range) 94db Sensitivity 16 ohms Impedance

IN THE BOX

    1 pair of red AViiQ Earphones 6 Pairs of earbuds (S,M,Lx2) 1 3.5mm dual-prong flight adapter 1 Mic Clip

COMPATIBILITY

    3.5mm jack, works with any phone or tablet
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SciPaDi math divisor

Rechne schnell, überlege gut und reagiere unmittelbar, dann hast Du eine Chance bei SciPaDi math divisor!

Stell Dich der Herausforderung! 

Hole Dir den weltweiten Highscore oder sei einfach der Beste auf Deinem Gerät!

- Lokale Highscore und Game Center Leaderboards
- Für 1 oder 2 Spieler (1 vs 1 Multiplayer)
- Waffensysteme bestehend aus Zahlen
- Eine großartige Musikerfahrung
- Einfache Bedienung und coole Grafik

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Q3 2014: Google verkauft mehr Chromebooks an US-Schulen als Apple iPads

iPad Air 2

Die Marktforscher von IDC, die durchaus nicht immer akkurat zählen, haben jüngst festgestellt, dass Google mehr Chromebooks an US-Schulen im dritten Quartal 2014 verkauft haben soll als Apple iPads. Auswertungen von IDC haben ergeben, dass Google im dritten Quartal dieses Jahres beim Verkauf von Chromebooks an amerikanische Schulen Apple mit seinen iPads überholt hat. Laut IDC soll Google insgesamt 715.000 Chromebooks an die Bildungseinrichtungen ausgeliefert haben, während der iPad-Hersteller aus Cupertino lediglich 702.000 iPads an entsprechender Stelle verkaufen konnte. Während Apples iPads für Bildungseinrichtungen nach wie vor interessant seien, böten Chromebooks vor allem ein besonders interessantes Preisniveau an. Die Google-Laptops (...). Weiterlesen!

The post Q3 2014: Google verkauft mehr Chromebooks an US-Schulen als Apple iPads appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sony Pictures Hacker veröffentlichen Annie, Mr. Turner, Still Alice und andere Filme

Annie

Wer bislang daran gezweifelt hat, dass die Hacker von “Guardians of Peace”, die die Computer von Sony Pictures weltweit manipuliert hatten, tatsächlich sensible Daten entwendet haben, wird nun eines Besseren belehrt. Im Internet sind eine Reihe von Filmen aufgetaucht, die Sony weder auf DVD/Blu-ray noch im Kino gezeigt hat. Kinofilme vorab im Internet veröffentlicht Auf einschlägigen Torrent-Seiten oder über Torrent-Suchmaschinen wie torrent.to tauchen nach und nach immer mehr Filmdateien auf, die die Wörter “2014 Sony Movie” im Titel tragen. Diese stimmen mit Listen von Dateien überein, die die Hacker von Guardians of Peace (GOP) zuvor beim Hack von Sony-Pictures-Computern erbeutet (...). Weiterlesen!

The post Sony Pictures Hacker veröffentlichen Annie, Mr. Turner, Still Alice und andere Filme appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Die besten Black-Friday-Deals im App Store und Mac App Store

Im Apple Online Store und in den Retail-Geschäften von Apple müssen wir in diesem Jahr aus unbekannten Gründen auf verbilligte Macs, iPads und Zubehörprodukte leider verzichten. Im App Store und Mac App Store hat der Black Friday jedoch voll eingeschlagen: Zahlreiche Apps und Spiele für iPhone, iPad, iPod touch und Mac sind derzeit teilweise stark vergünstigt. Viel Spaß beim Wühlen – so ganz ohne den im Video dargestellten Black-Friday-Shopping-Wahn. Zu den Highlights zählen die iOS-Version des...

Die besten Black-Friday-Deals im App Store und Mac App Store
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Advent, Advent: Das erste Türchen steht offen!

Xmas

Von draussen, vom Walde komm ich her. Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

[1. Dezember] #V155 Google Chromecast inklusive 15 Euro Play Store Karte

1-Chromecast AdventskalenderWillkommen zu unserer kleinen Weihnachtsserie: Jeden Tag ein Produkt oder Service als unsere redaktionelle Empfehlung. 24 Tage lang werden wir Euch jeden Tag ein digitalen Adventstörchen zur Verfügung stellen. Heute am 1. Dezember öffnen wir das erste Törchen unseres iPadBlog Adventskalenders. Darin verbirgt sich gleich eine Aktion, die für viele Techniknutzer das ideale Weihnachtsgeschenk darstellen könnte. Saturn und Mediamarkt verschenken zu jedem Chromecast eine 15 Euro Play Store Karte! Dies dürfte dem Verkauf des Chromecasts der ja bisher ohnehin schon sehr beliebt war noch einmal einen Aufschwung gegeben haben. Wir haben alles Wissenswerte über den Chromecast und die Aktion von Saturn und Mediamarkt einmal in Videoform zusammengefasst. Eigentlich wäre für uns iPad-Nutzer das AppleTV die richtige Wahl, allerdings wurde diese SetTop-Box lange nicht mehr aktualisiert und das vermeintlich erscheinende AppleTelevision können wir momentan vergessen. Aber was wollen wir dann mehr. Lasst uns einen Blick auf einen TV-Dongle werfen, der in unserern heutigen Aktion unschlagbar günstig ist.

Funktionen im Überblick

  • Ausgang: HDMI, CEC-kompatibel
  • WLAN: 2,4-GHz-WLAN 802.11 b/g/n
  • Maximale Auflösung der Videoausgabe: Full HD 1.920 x 1.080 Pixel
  • Gewicht: 34g
  • Preis unter EUR 30,- in der Adventsaktion

Tipp für Synology-Nutzer

Es gibt unzählige Apps mittlerweile, die das Streamen zum Chromecast unterstützen. Nutzt zwei mobile Apps von Synology: DS audio und DS video, entweder auf einem Android oder iOS-Gerät. Sobald ihr das Upgrade auf DSM 5.0 (als auch das Upgrade der Video Station) durchgeführt habt, entdeckt ihr, dass neben Eurem AppleTV und den anderen DLNA Abspielgeräten nun auch der Chromecast erscheint. Einen Fingertip später ist dieser schon bereit, um Euren Actionfilm abzuspielen und Euch eine spannenden Filmnacht zu garatieren. Chromecast mit Synology Apps
Hat Euch dieser Beitrag gefallen, dann empfiehlt ihn über Eure Social Media Kanäle weiter. Die Aktion zu den Adventstörchen läuft logischerweise noch bis zum 24.12.2014. Mehr Infos zu dem heutigen Törchen findet ihr unter iPadBlog.de/chromecast und zum direkten Angebot bei SATURN. Dieser Beitrag wurde Euch von einem 30-tägigen Testkonto von Hootsuite Propräsentiert und versendet.
Chromecast Finales Bild mit Call2Action

Video zum 1. Adventstor: Episode #V155

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: