Layout

Zeitraum

   
   
   
   
   
   
   

Darstellung

   
   
   

Sortierung

   
   

Farben

   
   
   
   
   
   

Schriftgröße

   
   
   
   
   
   
   

iTunes-Charts

   
   
   
   

RSS-Feeds 253 von 252 ausgewählt

     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

[Archivierte Blogs]
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »
     »

Archivierte Blogs sind nicht mehr aktiv oder haben keinen RSS-Feed mehr. Die Beiträge sind aber noch im Archiv vorhanden.

Die kleinen Ziffern hinter den Blogs geben die Anzahl der gefundenen Beiträge an.

Neue Feeds der letzten 2 Wochen sind fett markiert

Weitere Infos zu den Problem-Feeds bekommt Ihr beim Überfahren mit der Maus.

apfelticker.de unterstützen?
Apple @ Amazon oder auch:

Mit dem Kauf über diese Links förderst Du apfelticker.de mit einem kleinen Teil des (unveränderten) Kaufpreises. Danke!

Archiv-Suche

in 606.386 Artikeln · 3,16 GB

iTunes-Charts

Deutschland

Mac Apps (gekauft)

1.
Soziale Netze
2.
Produktivität
3.
Finanzen
4.
Musik
5.
Spiele
6.
Fotografie
7.
Sonstiges
8.
Produktivität
9.
Sonstiges
10.
Musik

iPhone Apps (gekauft)

1.
Navigation
2.
Spiele
3.
Soziale Netze
4.
Spiele
5.
Spiele
6.
Sonstiges
7.
Finanzen
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Spiele

iPhone Apps (gratis)

1.
Soziale Netze
2.
Sonstiges
3.
Soziale Netze
4.
Sonstiges
5.
Sonstiges
6.
Soziale Netze
7.
Soziale Netze
8.
Spiele
9.
Sonstiges
10.
Navigation

iPad Apps (gekauft)

1.
Spiele
2.
Spiele
3.
Produktivität
4.
Soziale Netze
5.
Produktivität
6.
Produktivität
7.
Unterhaltung
8.
Bildung
9.
Spiele
10.
Wirtschaft

iPad Apps (gratis)

1.
Dienstprogramme
2.
Sonstiges
3.
Unterhaltung
4.
Unterhaltung
5.
Dienstprogramme
6.
Soziale Netze
7.
Sonstiges
8.
Bildung
9.
Produktivität
10.
Soziale Netze

Filme (geliehen)

1.
Action & Abenteuer
2.
Action & Abenteuer
3.
Science Fiction & Fantasy
4.
Familie & Kinder
5.
Comedy
6.
Action & Abenteuer
7.
Familie & Kinder
8.
Thriller
9.
Liebesgeschichten
10.
Thriller

Filme (gekauft)

1.
Drama
2.
Comedy
3.
Action & Abenteuer
4.
Action & Abenteuer
5.
Science Fiction & Fantasy
6.
Familie & Kinder
7.
Liebesgeschichten
8.
Action & Abenteuer
9.
Drama
10.
Drama

Songs

1.
Mark Forster
2.
Clean Bandit
3.
Rag'n'Bone Man
4.
Shawn Mendes
5.
Mo-Torres, Cat Ballou & Lukas Podolski
6.
Max Giesinger
7.
The Weeknd
8.
Alan Walker
9.
James Arthur
10.
Disturbed

Alben

1.
Die drei ???
2.
The Rolling Stones
3.
Various Artists
4.
Helene Fischer
5.
KC Rebell
6.
Shindy
7.
Various Artists
8.
Various Artists
9.
Andreas Gabalier
10.
Genetikk

Hörbücher

1.
Rita Falk
2.
Sebastian Fitzek
3.
Matthew Costello & Neil Richards
4.
Judy Astley
5.
Andreas Gruber
6.
Simon Beckett
7.
Marc Elsberg
8.
Sebastian Fitzek & Johanna Steiner
9.
Marc-Uwe Kling
10.
Nele Neuhaus
Stand: 02:46 Uhr

iTunes 99ct-Filme

Aktuell gibt es
99 Cent Filme

302 Beiträge aus dem Archiv · neuere zuerst

26. November 2014

Apps Gone Free

Here are some Mac App Store apps gone free.
Prices are subject to change at any time.

Locko (normally $19.99) –

Silverlock (normally $29.99) –

Beautify (normally $4.99) –

Form (was $79.99) –

Bubble Browser for Evernote (normally $9.99) –

Mines (normally $1.99) –

Social Pro for Facebook, Twitter, Gmail & Google+ (normally $1.99) –

Toy Defense 2 (normally $4.99) –

Hack RUN (normally $1.99) –

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Parallels Black Friday Bundle

Parallels is offering a bundle with 6 apps for $79.99 (the normal cost of Parallels alone). Apps included: Parallels Desktop 10
1Password
Camtasia
CleanMyMac
Acronis True Image
Gemini
Parallels Access for iPad Purchase for $79.99 (normally $365) at this LINK If you already have Parallels 8 or 9 and need to upgrade, you can get the Upgrade version of the bundle for $49.99 (the normal cost of a Parallels upgrade). *Purchase Supports Mac App Deals OFFER EXPIRES November 28th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wie sich größere iPhone-Displays auf das Nutzungsverhalten auswirken

Bis zur Einführung des iPhone 6 bot Apple nur Smartphones mit vergleichsweise kleinen Displays an. Dass nun auch beim iPhone 4,7" bzw. 5,5" zum Standard geworden sind, verändert einer Studie zufolge das Nutzungsverhalten deutlich . Einfach ausgedrückt: Je größer das iPhone-Display des Nutzers, desto weniger wichtig wird das iPad. Während Besitzer von iPhone 5s und iPad 45 Prozent der Medieninha...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Guthaben via Postfinance-App günstiger

Wer ein Postkonto hat, kennt sicherlich auch die PostFinance-App. Mit dieser können nicht nur Zahlungen getätigt, sondern auch Gutscheine gekauft werden. In der PostFinance-iPhone App unter Schnellservice -> Gutscheine kaufen kannst du iTunes Guthaben kaufen. Der Betrag kann frei zwischen 30 und 1’000 Franken gewählt werden. Aktuell gibt’s beim Kauf von 50-Franken iTunes Guthaben Rabatt auf den zu Weiterlesen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Skype 7.2 für Mac veröffentlicht

Zu fortgeschrittener Stunde haben die Entwickler von Microsoft am heutigen Abend eine neue Skype-Version für OS X freigegeben. Ab sofort kann Skype 7.2 auf den Mac geladen werden. Knapp zwei Monate ist es her, dass Micorosft seinem Skype Mac-Client ein großes Update im Hinblick auf OS X Yosemite verpasst hat.

skype70_mac

Mit Skype 7.2 wird das Feedback von Kunden eingearbeitet, welches dieses seit der Freigabe von Skype 7.0 abgegeben haben, so die Entwickler im hauseigenen Blog.  So wurden z.B. Kontraste angepasst, um den Chatverlauf lesbarer zu machen. Zudem gibt es diverse Bugfixes, die die App stabiler machen.

Ein Bug wurde beseitigt, der zum Absturz von Skype führte, wenn das Profilbild verändert wurde. Ein weiterer Bug wurde entfernt, der zum Absturz führte, sobald der Test-Sound in der Einführungstour abgespielt wurde. Zudem wurde ein Problem im Zusammenspiel mit dem Ecamm Call Recorder 2.5.11 beseitigt. Der Telefon- und SMS-Button auf Kontaktprofilen funktioniert nach dem Update wieder.

Einen bekannten Fehler listet Skype noch. Es kann zu einer hohen CPU-Auslastung auf der Profilseite kommen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

50% off Flux

Flux V has been rebuilt for OS X Mavericks & Yosemite. It’s 64 bit, it’s ARC, it’s multi-threaded, it’s Mavericks & Yosemite only, we have left the past behind, it’s time to move forward, and only forward. We have tried to make Flux V the best, the most flexible, the most powerful Web Design app for the Mac, we hope we’ve suceeded, and we want you to try it.” Purchase for $54.50 (normally $109) at MacZOT *Purchase Supports Mac App Deals OFFER EXPIRES November 27th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AppSalat: Kalender-Alternative Fantastical deutlich günstiger

AppSalat am 26.11.2014. Apfelpage gibt euch von Montag bis Freitag ein tägliches Roundup aus dem App Store. So verliert ihr nie den Überblick über die besten Neuerscheinungen, empfehlenswerte Rabatte oder Top-Updates. Vollgepackt mit der perfekten Dosis an iPhone-, iPad und Mac-Apps geht es jetzt an den AppSalat. Fantastical stark reduziert. Die innovative Kalender-App Fantastical hat heute einen großen Rabatt aufgelegt bekommen. So wird für die iPhone-Version aktuell nur 1,99 Euro verlangt, die iPad-Version kostet 4,99 Euro und die Mac App schlägt mit 8,99 Euro zu Buche. Der Kalender überzeugt insbesondere durch die natürliche Texteingabe von Terminen. Dropbox gibt Office Dokumente weiter. Öffnet ihr in der Dropbox-App ein Office Dokument, könnt ihr dieses künftig an Word, Excel oder PowerPoint direkt weitersenden. Dort wird dann ein Pfeil oben links angezeigt, der es euch ermöglicht, das bearbeitete Dokument wieder zurück zu Dropbox zu schicken. Die Zusammenarbeit ist dadurch mobil deutlich besser. Großartig.
Dropbox
Preis: Kostenlos
Word:
Microsoft Word
Preis: Kostenlos
Excel:
Microsoft Excel
Preis: Kostenlos
PowerPoint:
Microsoft PowerPoint
Preis: Kostenlos
Screeny löscht Screenshots aus eurem Foto-Archiv. Screeny sortiert Screenshots aus eurem Foto-Archiv in iOS und löscht diese. Perfekt für all diejenigen, die öfter mal ihre Foto-App mit Bildschirmaufnahmen zufüllen.
Screeny
Preis: 0,89 €
App-Tipp des Tages: Groops heute gratis. Ziel des Puzzle-Spiels ist es, drei Objekte zu finden, die entweder komplett gleich oder komplett unterschiedlich sind. Dabei solltet ihr auf Farbe, Form und Muster achten – macht eine Menge Spaß.
Groops
Preis: Kostenlos
[Direktlink] “Thomas was alone” zum Tiefstpreis. In “Thomas was alone” spielt ihr Thomas und seine Freunde – ja, es sind nur farbige Flächen -, die sich auf eine weite Reise durch gleichförmige Grafiken bewegen. Jeder Charakter hat seine eigene Eigenschaften, die trotz der einfachen Formen gut zum Ausdruck kommen. Aktuell ist die iPad-App von 5,49 € auf 2,69 € vergünstigt.
Thomas Was Alone
Preis: 2,69 €

Die besten iOS-Rabatte.

Spiele: “Surgeon Simulator” (Universal) ist ein total schräger OP-Simulator und im Preis gesenkt: Heute nur €2.69 statt €5.49.
Surgeon Simulator
Preis: 2,69 €
Spiele: Nur heute für 89ct: Das spacige Arcade-Game “Sentinel 4: Dark Star” (Universal) kostete früher €2.69
Sentinel 4: Dark Star
Preis: 0,89 €
Spiele: Spacig ist auch dieses rundenbasierte Strategiespiel im Warhammer-Universum “Space Hulk” (iPad) kostet nur 2,69 €. Schnell zuschlagen, bald steigen die Kosten wieder auf €8.99.
Space Hulk
Preis: 2,69 €
Fotografie: Dank der Reduzierung der Instagram-Begleitapp “Instagrab” (Universal) zahlt ihr nur heute nichts, statt €2.69 Wetter: Minimalistisch und Präzise: Die Wettervorhersage “Weather Line” (iPhone) schlägt zur Zeit mit 1,79 € statt 2,69 € zu Buche. Produktivität: “USB Drive Pro” (iPhone) macht das iPhone zum USB-Stick und verlangt dafür aktuell nur 89ct statt 2,69 €. Spiele: Das Action-Spiel “Tomb Raider I” (Universal) gibts für 99ct! Vorher musste man €2.69 hinlegen.
Tomb Raider I
Preis: 0,99 €

Die besten Mac-Rabatte.

“Bookpedia” gibts zum Sparpreis von €13.99. Zuvor verlangten die Entwickler €16.99.
Bookpedia
Preis: 13,99 €
“Wheel Of Life” – vorher €17.99 – kostet heute gute €4.49.
Wheel Of Life
Preis: 4,49 €
Erfreulicher Rabatt bei “Converter”, für die ihr heute lediglich 89 Cent hinlegen müsst. Zuvor waren €1.79 zu zahlen.
Converter
Preis: 0,89 €
Ein wenig Geld könnt ihr bei “Clarify 2″ sparen. Heute sind nur €13.99 statt €26.99 fällig.
Clarify 2
Preis: 13,99 €
“Gamepedia” – vorher €16.99 – kostet heute gute €13.99.
Gamepedia
Preis: 13,99 €
Auch die Mac App “DVDpedia” erfreut sich einer Reduzierung von €16.99 auf €13.99.
DVDpedia
Preis: 13,99 €
Rabatt bei “Cinemagraph+”. €44.99 war mal. Heute: €26.99.
Cinemagraph+
Preis: 26,99 €
“CDpedia” gibts zum Sparpreis von €13.99. Zuvor verlangten die Entwickler €16.99.
CDpedia
Preis: 13,99 €
“Suite for Numbers” – vorher €17.99 – kostet heute gute €8.99.
Suite for Numbers
Preis: 8,99 €
Nochmal sparen bei “Box for MS Office -…”. Statt €35.99 zahlt ihr lohnenswerte €17.99. €4.49: Der Sparpreis für “ProfExam Player”. Schnell zuschlagen, sonst steigen die Kosten wieder auf €17.99.
ProfExam Player
Preis: 4,49 €
“Toy Defense 2″ gibts im Mac App Store für lau! Die €4.49 sind geschenkt.
Toy Defense 2
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox: Cloud-Anbieter schaltet in iOS Integration von Microsoft Office frei

Bereits Anfang November haben Dropbox und Microsoft eine strategische Partnerschaft angekündigt. Die Dienste von Office und des Cloud-Anbieters sollen künftig enger miteinander verknüpft werden. Wie Dropbox im firmeneigenen Blog bekannt gibt, wurde die Office-Integration in Dropbox nun für iOS und Android freigeschaltet. Word-Dokumente, Excel-Tabellen und PowerPoint-Präsentationen können...

Dropbox: Cloud-Anbieter schaltet in iOS Integration von Microsoft Office frei
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox: Cloud-Anbieter schaltet Office-Integration in iOS frei

Bereits Anfang November haben Dropbox und Microsoft eine strategische Partnerschaft angekündigt. Die Dienste von Office und des Cloud-Anbieters sollen künftig enger miteinander verknüpft werden. Wie Dropbox im firmeneigenen Blog bekannt gibt, wurde die Office-Integration in Dropbox nun für iOS und Android freigeschaltet. Word-Dokumente, Excel-Tabellen und PowerPoint-Präsentationen können...

Dropbox: Cloud-Anbieter schaltet Office-Integration in iOS frei
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone mit Rauchmelder könnte zum Lebensretter werden!

Apple hat sich den mobilen Rauchmelder patentieren lassen – eventuell könnte somit bereits das iPhone 7 Leben retten! Apple hat kürzlich einen Patentantrag eingereicht, mit dem das iPhone zum mobilen Lebensretter werden könnte. Ein Rauch- oder auch Feuermelder für die Hosentasche oder den Nachttisch könnte, nicht nur bei einem Feuer warnen, sondern auch mit anderen […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Steve-Jobs-Film: Universal Studios übernimmt Produktion, Michael Fassbender in Hauptrolle

Nachdem Sony Pictures vergangene Woche nach zwei Jahren überraschend aus dem Projekt ausgestiegen ist, übernimmt nun Universal Studios die Produktion des kommenden Steve-Jobs-Films. Michael Fassbender, der bereits zuvor als möglicher Hauptdarsteller gehandelt wurde, wird die Hauptrolle übernehmen. Dies geht aus einem Bericht des US-Magazins...

Steve-Jobs-Film: Universal Studios übernimmt Produktion, Michael Fassbender in Hauptrolle
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Natalie Portman soll Rolle in Steve Jobs Verfilmung erhalten

In die offizielle Steve Jobs Verfilmung kommt langsam aber sicher wieder Fahrt. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Sony die Arbeiten eingestellt und Universal Studios das Projekt übernommen hat. Universal soll 30 Millionen Dollar für die Filmrechte an Sony bezahlt haben. Gleichzeitig wurde bekannt, dass Michael Fassbender die Hauptrolle als Steve Jobs übernehmen wird und nun scheint ein weiterer Hollywood-Star für den Film gefunden.

natalie_portman

Schauspielerin Natalie Portman, so das Magazin Deadline, befindet sich derzeit mit Universal in Verhandlungen, um eine Rolle zu übernehmen. Aktuell ist allerdings unklar, welchen Charakter Portman in der Steve Jobs Verfilmung spielen wird.

Es wird verschiedene weibliche Rollen in dem Film geben. Gut möglich, dass Natalie Portman in die Rolle von Jobs Tochter Lisa schlüpft. Vor kurzem hatte Drehbuchautor Aaron Sowkin bekannt gegeben, dass Lisa Brennan-Jobs an dem Drehbuch mitgewirkt hat und Jobs Tochter in dem Film eine tragene Rolle haben wird.

Natalie Portman ist aus verschienen Hollywood-Filmen bekannt. Sie spielte unter anderem in Star Wars, V wie Vendetta und Thor mit. Darüberhinaus soll Seth Rogen in finalen Verhandlungen stehen, um die Rolle von Apple MItbegründer Steve Wozniak einzunehmen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erstmals über 700 Milliarden US-Dollar wert

Erstmals hat der Marktwert von Apple die Hürde von 700 Milliarden US-Dollar überschritten. Der Aktienkurs steigt damit stetig weiter, erst vor knapp zwei Wochen hat Apple die Marke von 660 Milliarden Dollar geknackt. Der Wert eines einzelnen Wertpapiers kratzte an der Grenze von 120 Dollar. Mittlerweile liegt der gesamte Wert bei rund 690 Milliarden Dollar.

Damit hätte der Wert von Apple Aktien vor dem Aktiensplit von 7-zu-1 einen Wert von knapp 840 US-Dollar. Damit ist...

Apple erstmals über 700 Milliarden US-Dollar wert
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ist Siri wirklich schon veraltet und hinterher?

siri-130613-1

Immer wieder stellen uns unsere LeserInnen die Frage: “Wann wird Siri endlich erneuert?”. Genau diese Frage können wir natürlich nicht auf die einfache Art und Weise beantworten, da wir nicht bei Apple arbeiten. Wir können aber sagen, dass sich Apple in den letzten Monaten nicht viel um den Dienst gekümmert hat und auch für den Kunden selbst nicht viel Neues dazu gekommen ist. Dadurch steht natürlich die Frage in den Raum, ob Apple den Dienst abgeschrieben hat oder ob das Unternehmen an etwas viel Größerem arbeitet, wovon wir noch nichts wissen. Auf der anderen Seite haben wir uns auch gefragt, wie oft wir Siri in der Woche eigentlich nutzen und haben festgestellt, dass es eigentlich ziemlich selten bis gar nicht der Fall ist.

Großer Erfolg vielleicht ausgeblieben?
Man hat schon bei den letzten Keynotes bemerkt, dass Siri eher stiefmütterlich behandelt worden ist und auf den Keynotes eine Nebenrolle gespielt hat. So könnte man daraus schließen, dass der Dienst von den Kunden nicht wirklich angenommen wird und daher auch kein Anreiz mehr besteht, diesen Dienst weiter auszubauen. Natürlich stellen wir hier eine vage These auf, doch ist dies bei anderen Sparten von Apple genau gleich, oder in ähnlicher Weise (zB Ping), schon passiert.

Was meint ihr dazu?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Deals: Black Friday 2014

BlackFridayLogo1

Die besten Sonderangebote für iOS und Mac [Update 1]

Alle Jahre wieder locken am Black Friday tausende Sonderangebote. Ich habe Euch die besten App-Deals für iPhone, iPad und Mac herausgesucht und präsentiere sie Euch in einem übersichtlichen und ständig aktualisierten Posting. Am besten bookmarken und regelmässig nachsehen, was es Neues gibt:
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sparkle-Spiele: Großartige Marble Shooter derzeit stark vergünstigt laden

Auch die Spiele-Entwickler lassen in Richtung Thanksgiving so einige Schnäppchen aus dem Sack. Dieses Mal betrifft es die Marble Shooter-Reihe Sparkle.

Sparkle Unleashed 2Auch wir haben in der Vergangenheit immer wieder von den wirklich gut gemachten Marble Shootern, die von 10Tons in den deutschen App Store gebracht wurden, berichtet, und waren vom Umfang und Gameplay der Spiele begeistert. Seit kurzem können nun mehrere Titel der Sparkle-Reihe zu einem stark vergünstigten Preis heruntergeladen werden.

Das Spielprinzip der sogenannten Marble Shooter ist vielleicht dem ein oder anderen User schon bekannt: Es gilt, durch das jeweilige Level rollende Kugelschlangen zu eliminieren, indem man mindestens drei gleichfarbige Kugel miteinander kombiniert. Dazu schießt man diese aus einem kleinen Katapult in die herannahenden Schlangen, wozu ein Klick auf das Display genügt. Befindet sich im Katapult keine passende Farbe, kann diese über einen Fingertipp mit der nächsten getauscht werden. Für besonders lange Kugel-Kombinationen und aufeinanderfolgende Reihen bekommt man Bonuspunkte gutgeschrieben.

Als wohl größte Empfehlung aller derzeit reduzierten Sparkle-Spiele können wir Sparkle 2 (App Store-Link) verbuchen, das sonst mit bis zu 4,49 Euro im deutschen App Store bezahlt werden muss. Sparkle 2 ist nun für kleine 89 Cent erhältlich, nimmt knapp 200 MB eures Speicherplatzes ein und bietet neben einem klassischen Levelmodus mit 90 Welten auch einen Survival-Spielmodus, in dem es verschiedene Labyrinthe zu bezwingen gilt. Auch unser Marble Shooter-Spezialist Freddy äußerte sich zum Spiel begeistert, „Sparkle 2 ist eine absolute Empfehlung für alle Match-3 und Puzzle-Fans. Mit Game Center-Herausforderungen sowie freispielbaren Power-Ups und Extras ist der Titel einfach ein geniales Spiel.“

Auch Sparkle und Sparkle Unleashed sind stark reduziert

Ebenfalls reduziert ist der Vorgänger, Sparkle (App Store-Link) bzw. Sparkle HD (App Store-Link) für das iPad. Beide Versionen schlagen sonst mit 2,69 Euro bzw. 4,49 Euro zu Buche, und sind gegenwärtig ebenfalls zum kleinen Preis von 89 Cent im App Store erhältlich. Auch hier gibt es drei Game-Modi, eine riesige Anzahl an kniffligen Leveln, einen Game Center-Support sowie mehr als ein Dutzend Power-Ups. Wer Sparkle bzw. Sparkle HD bei bisherigen Rabatt-Aktionen bisher noch nicht zur eigenen Sammlung hinzufügen konnte, sollte sich dieses Schnäppchen nicht entgehen lassen.

Last but not least haben die Macher von 10Tons auch Sparkle Unleashed (App Store-Link), das mit über 100 Leveln daher kommt, reduziert. Hier handelt es sich allerdings um eine Universal-App, die sowieso kostenlos heruntergeladen werden kann. Das Preismodell sieht bei dieser App eine kostenlose Demo-Version samt 23 spielbarer Level und einen einmaligen In-App-Kauf von 5,49 Euro zum Freischalten der Vollversion vor. Im Zuge der Rabattaktion haben die Developer diesen In-App-Kauf nun auch auf 1,79 Euro gesenkt. Auch wenn das Spiel vom üblichen Marble Shooter-Prinzip Gebrauch macht, gibt es einen Unterschied zu den obigen Vorgängern: In Sparkle Unleashed ist das Kugel-Katapult nicht fest verankert, sondern bewegt sich je nach Schussposition über den Bildschirm. Zum Preis von 1,79 Euro ist auch dieser Titel, ebenso wie Sparkle und Sparkle 2, eine absolute Download-Empfehlung.

Der Artikel Sparkle-Spiele: Großartige Marble Shooter derzeit stark vergünstigt laden erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Name Your Own Price Must-Have Bundle

9 Amazing Everyday Mac Apps + 1 Course So You Can Master Them All Make you days brighter (and more productive) with this bundle packed full of awesome Mac apps you’re sure to love. Name your own price for Paperless, Data Backup 3, and Pixa, or pay more to receive 6 additional amazing apps including Typinator, plus an e-learning course for mastering them all. BUY NOW! Included:
-Paperless
-Data Backup
-Pickup If you pay more than the average buyer, you’ll also get:
-Typinator
-Intensify Pro
-MacJournal
-Starry Night Enthusiast
-Hotspot Shield VPN – 1 Year Elite Subscription
-Spotdox: 3 Year Subscription
-The Must-Have Mac App Tutorial Purchase these right here at Mac App Deals Exclusives *Purchase Supports Mac App Deals OFFER EXPIRES January 26th
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verliert hochrangige Mitarbeiter aus dem Karten-Team

Bereits Anfang der Woche waren Meldungen laut geworden, wonach organisatorische Probleme bei Apple immer wieder zu Verzögerungen und Problemen bei Diensten führten, die nicht direkt auf der eigenen Hardware laufen. Eine hohe Fluktuation bei den beteiligten Entwickler befeuert diese Probleme zusätzlich. Als Beispiele wurden hierfür unter anderem die iCloud-Fotomediathek und die hauseigene Karten-App angeführt. Besonders letztere wird dabei offenbar aktuell von Abgängen hochrangiger Entwickler geplagt. Nachdem bereits im Juli mit Chris Blumenberg ein Top-Manager der Kartenabteilung von Apple zu Uber wechselte, ist diesem nun mit Brad Moore der "Senior Engineering Manager, Maps Apps & Community" zum Taxi-Konkurrenten gefolgt. Moore war bei Apple verantwortlich für die Entwicklung der Karten-Apps auf iPhone, iPad, CarPlay, Mac und der Apple Watch. Insofern darf sein Abgang durchaus als herber Verlust für Apple gelten, speziell in Anbetracht des ohnehin schon nicht durchweg positiven Images der Karten-Lösung und ihrer Weiterentwicklung. Angeblich möchte Apple demnächst Informationen zum öffentlichen Nahverkehr, sowie eine Indoor-Navigation in seine Apps einbauen. Inwiefern diese Pläne durch die personellen Wechsel verzögert werden, bleibt abzuwarten. (via 9to5Mac)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Teures, aber spaßiges Spielzeug: Parrot stellt neue Bebop Drone vor

Ihr sucht noch ein exklusives Geschenk für Weihnachten? Die Bebop Drone von Parrot ist definitiv eine Überraschung.

Marketing Brand Studio - damien.beuvin@parrot.com

Von Parrot haben wir euch schon zwei Mini-Dronen vorgestellt. Der Rolling Spider ist eine Miniaturausgabe der neue Bebop Drone, mit dem Jumping Sumo könnt ihr über den Boden flitzen und Objekte überspringen. Die neue Bebop Drone ist bereits die dritte Generation des Parrot-Quadrocopter und wartet mit viel Technik auf kleinstem Raum auf.

Eine Besonderheit ist sicherlich die Full HD 14 Megapixel-Kamera, die durch einen 3-Achsen-Rahmen und dem Stabilisierungssystem Videos und Fotos in einem 180 Grad Panorama in hoher Bildqualität erstellen kann. Die Kamera ist dabei mit einem “Fisheye-Objektiv” ausgestattet, welches Videos in 1.080 x 1.920 Pixel auflöst. Damit Fotos und Videos in hoher Qualität angefertigt werden können, kommt zusätzliche Technik zum Einsatz.

Die Bildstabilisierung wird per Software geregelt, so dass der Blickwinkel fixiert bleibt und die Aufnahme ohne Verzerrungen möglich ist, auch wenn die Drone beispielsweise vom Wind bewegt wird. Alle Aufnahmen werden dabei im integrierten 8 GB Flash-Speicher abgelegt, der nicht erweitert werden kann.

Parrot Bebop Drone ist ein Leichtgewicht

Parrot Bebop Drone 2Mit einem Gewicht von 390 Gramm ohne Hülle und 410 Gramm mit Hülle ist die neue Drone ein Leichtgewicht und für Innen- als auch Außenflüge geeignet. Der verbaute Ultraschallsensor analysiert dabei die Flughöhe, eine vertikale Stabilisierungskamera sorgt für die richtige Geschwindigkeit und das Global Navigation Satellite System (GNSS) kann per GPS die Position der Bebop Drone bestimmen.

Bei einer Reichweite von 300 Meter lässt sich die Drohne bei freier Sicht sehr gut steuern. Wer aber “um die Ecke” fliegt und die Drohne nicht immer im Blickfeld hat, kann über iPhone und iPad das aktuelle Kamera-Bild sehen. Zusätzlich werden fernmesstechnische Daten angezeigt, also zum Beispiel ein künstlicher Horizont, der Akkstand, die Entfernung oder auch die Geschwindigkeit.

Skycontroller erweitert Reichweite auf 2 Kilometer

Marketing Brand Studio - damien.beuvin@parrot.com

Ebenfalls neu ist der Skycontroller. Hierbei handelt es sich um einen externen Controller, in dem man ein Tablet einspannen und das WLAN-Signal auf bis zu 2 Kilometer erwitern kann. Für die ernorme Reichweite sorgen vier WLAN-Antennen. Über zusätzliche Joysticks lässt sich die Parrot Bebop Drone kinderleicht navigieren. Ebenfalls klasse: An den Skycontroller kann eine FPV-Brille (First Person View) per HDMI angeschlossen werden, um so noch echtere Flugansichten zu bieten.

Die Steuerung per iPhone und iPad erfolgt kinderleicht per FreeFight-App (App Store-Link), die kostenlos im App Store zum Download bereitsteht. Das Navigieren der Drone ist wirklich kinderleicht und erfolgt durch einfache Bewegungen auf dem Display. Des Weiteren können vorfertigte Tricks mit nur einem Klick ausgeführt werden, ebenso kann die Bebop Drone automatisch zum Ausgangspunkt zurückfliegen, was sie übrigens bei sehr schwachem Akkustand automatisch tut.

Parrot Bebop Drone App

Die reine Flugzeit der Bebop Drone beträgt 11 Minuten, die durch einen 1200 mAh großen Akku gewährleistet wird – im Lieferumfang sind zwei Akkus enthalten. Der Skycontroller hält mit über 90 Minuten deutlich länger durch.

Zielgruppe, Verfügbarkeit & Preise der Parrot Bebop Drone

Für wen eignet sich die neue Bebop Drone überhaupt? Weiterhin wird noch von einem Spielzeug geredet. Die Drone eignet sich neben dem Freizeitspaß perfekt für Landschaftsbilder, auch das Filmen von Sportereignissen oder anderen Events ist möglich. Einen genauen Termin für den Marktstart kann Parrot noch nicht nennen, die Veröffentlichung soll im Dezember und noch vor Weihnachten erfolgen erfolgen. Media Markt, Saturn, Amazon, Cyberport und Gravis werden die Bebop Drone verkaufen.

Preislich kostet viel Technologie auf kleinem Raum auch etwas mehr Geld. Die Bebop Drone in blau, rot oder gelb kostet je 499 Euro, im Paket mit dem Sykcontroller werden 899 Euro fällig – somit reden wir hier von wirklich teuren Weihnachtsgeschenken. Sobald die neue Bebop Drone verfügbar ist, werden wir euch noch einmal informieren.

Video-Vorstellung


(YouTube-Link)

Produktvideo der Bebop Drone


(YouTube-Link)

Der Artikel Teures, aber spaßiges Spielzeug: Parrot stellt neue Bebop Drone vor erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

OS X Yosemite WiFi Probleme: Ist AirDrop verantwortlich?

OS X Yosemite läuft größtenteils fehlerfrei und man kann sagen, dass die Entwickler aus Cupertinoe ordentliche Arbeit geleistet haben. Solltet ihr allerdings von WLAN-Problemen unter OS X Yosemite betroffen sein, so kann das ziemlich nervig sein. Apple hat mit dem OS X 10.10.1 Update nachgebessert und viele Nutzer berichten, dass ihre WiFi-Probleme gelöst sind. Nichtsdestotrotz gibt es nach wie vor Klagen über die WiFi-Leistung unter Yosemite.

airdrop_yosemite_wellen

Entwickler Mario Ciabarra meldet sich zu Wort und ist davon überzeugt, dass die Probleme im Zusammenhang mit AirDrop stehen. AirDrop ermöglicht den drahtlosen Dateiaustausch zwischen iOS-Geräten und den Macs. Solltet ihr keinerlei WiFi-Probleme unter OS X Yosemite verspüren, so ist alles schön und gut und ihr müsst keine Maßnahmen einleiten.

Seid ihr allerdings von WLAN-Problemen betroffen, so hält Ciabarra eine kleine Anleitung parat, mit der die Probleme behoben werden sollen. Es gibt zwar keine Garantie, dass es tatsächlich funktioniert, viele Anwender berichten allerdings davon, dass es geholfen hat.

Die temporäre Lösung des Problems soll über das Ausschalten der AirDrop-Funktion am Mac laufen. Genauer gesagt geht es um das verantwortliche Apple Wireless Direkt Link Protokoll (AWDL). Über folgenden Terminal Befehl lässt sich das AWDL ausschalten.

sudo ifconfig awdl0 down

Über folgenden Terminalbefehl

sudo ifconfig awdl0 up

könnt ihr das Protokoll wieder aktivieren. Das Ganze funktioniert natürlich nur auf Macs, die auch AirDrop offiziell unterstützen. Unsere Meinung? Ein Versuch ist es in jedem Fall wert. Falsch machen könnt ihr nichts. Aber immerhin könnte es zu einer Verbesserung führen (solltet ihr auf AirDrop verzichten können) bis Apple das Problem fallabschließend behebt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und iPhone 6 Plus Sleeve von FREITAG

FREITAG hat für iPhone 6 und iPhone 6 Plus zwei verschiedene Hüllen bereit. Das bekannte individuelle SLEEVE und die doppelseitige POUCH fürs iPhone und alles, was mit muss, wenn man kurz weg muss. Hier ein kurzer Überblick über die Schutz- und Funktionshüllen. FREITAG SLEEVES Die bekannten Steck-Schutzhüllen, eine Art Tasche, aus zähen, rezyklierten LKW-Planen in etlichen Farben: Weiterlesen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Mix: 700 Hörbücher gratis, Lara Coft und viele Rabatte

Auch am heutigen Mittwoch liefern wir Euch wieder den App-Mix: Neu, aktualisiert, reduziert – das solltet Ihr auf dem App-Radar haben.

Die besten Rabatte aus dem App Store:

hier die günstigsten iOS-Spiele

hier die günstigsten iOS-Apps

hier die günstigsten Mac-Apps

Top-App-Session morgen in Berlin

Bei der Top-App-Session 2014 stellen bekannte Entwickler ihre Apps vor. Beginn 20 Uhr im 4010 Telekom-Shop, 10119 Berlin, Alte Schönhauser Straße 31

Anmeldung erforderlich – hier entlang

Fantastical 2 zum Sonderpreis

Alle Versionen der sehr guten Kalender-App (iPhone, iPad, Mac) sind kurzzeitig stark reduziert:

Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen
(611)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 21 MB)
Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(138)
8,99 € 4,99 € (iPad, 21 MB)
Fantastical - Kalender und Erinnerungen Fantastical - Kalender und Erinnerungen
(270)
17,99 € 8,99 € (10 MB)

iTopnews-App des Tages

Der PC-Klassiker aus 2000 endlich auch für iOS (Review und Video):

The Longest Journey Remastered The Longest Journey Remastered
Keine Bewertungen
5,99 € (uni, 1087 MB)

Neue Apps

Gameloft schickt ein Match 3 ins Rennen, das Candy-Crush-Fans lieben werden:

Pastry Paradise Pastry Paradise
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 61 MB)


(YouTube-Direktlink)

Diese iPhone-App bietet in der Gratis-Version rund 700 kostenlose Hörbücher/Hörspiele

vorleser.net kostenlose Hörbücher vorleser.net kostenlose Hörbücher
(9)
Gratis (iPhone, 3.1 MB)

Mit Selfies den Fortschritt beim Fitness-Training überwachen – mit dieser App geht’s:

Pushh - keep track of your fitness selfies Pushh - keep track of your fitness selfies
Keine Bewertungen
Gratis (iPhone, 10 MB)

Der RSS Reader ist nun auch auf dem iPad in der Basic-Version gratis:

Unread for iPad: RSS News Reader
Keine Bewertungen
Gratis (iPad, 23 MB)

Netflix und Co. bekommen von einem neuen Video-on-Demand Anbieter Konkurrenz:

Wuaki.tv Player - Filme & Serien online anschauen Wuaki.tv Player - Filme & Serien online anschauen
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 39 MB)

Die neue Keyboard-App übersetzt Geschriebenes in Emojis:

Emojimo Keyboard Emojimo Keyboard
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 6 MB)

Die Foto-App scannt Eure Bilder nach Screenshots und sortiert diese aus:

Screeny Screeny
Keine Bewertungen
0,89 € (iPhone, 5 MB)

Updates

Der Klassiker mit neuer Steuerung, deutscher Lokalisierung und frischen Zwischensequenzen:

Tomb Raider I Tomb Raider I
(246)
0,99 € (uni, 287 MB)

Content-Update für das überaus witzige Spiel des Cartoon Network:

Monster haben meinen Kuchen gegessen Monster haben meinen Kuchen gegessen
(10)
4,49 € (uni, 147 MB)

Das tolle Notizen- und Schreib-Tool kommt mit vielen Bugfixes:

Notability Notability
(1436)
2,69 € (uni, 36 MB)

Flickr jetzt auch fürs iPad, auch der Foto-Feed wurde neu gestaltet:

Der Passwort-Manager versteht sich auf TouchID, auch eine Mac-Version ist neu:

1Key Pro - Secure Password Manager 1Key Pro - Secure Password Manager
(114)
Gratis (uni, 24 MB)
1Key for Mac - Secure Password Manager 1Key for Mac - Secure Password Manager
Keine Bewertungen
Gratis (5.3 MB)
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Typinator, Paperless und andere Mac-Apps im Angebot: Zahl so viel du willst

Must-Have Mac Bundle inklusive Typinator

StackSocial bietet wieder ein “Zahl so viel du willst”-Software-Bundle für OS X an. Mac-Nutzer erwarten unter anderem die Apps Typinator, Paperless, MacJournal und Intensify Pro. Mit dem Erwerb der Software spendet man außerdem einen Teil des Erlöses. Das aktuelle “Name Your Own Price”-Bundle mit Mac-Apps bietet die Möglichkeit, für kleines Geld gleich 9 Apps zu erwerben, plus Tutorial-Videos zu allen 9 Programmen, die dem Nutzer zeigen, was er mit den Apps am besten anstellt. Daneben kann man für $1 sogar DataBackup 3, Paperless und Pixa erwerben, wenn man nicht das ganze Bundle kaufen möchte. Für alle Apps muss man mindestens (...). Weiterlesen!

The post Typinator, Paperless und andere Mac-Apps im Angebot: Zahl so viel du willst appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirDrop als Ursache für WLAN-Probleme unter OS X Yosemite?

Speziell seit der Veröffentlichung von OS X Yosemite berichten Mac-Nutzer unter diesem Betriebssystem und Nutzer von iOS 8 massiv über langsame oder abbrechende WLAN-Verbindungen. Inzwischen stehen die beiden Betriebssysteme bei iOS 8.1.1 bzw. OS X 10.10.1 und noch immer halten die Probleme an. Nun scheint immerhin der Grund gefunden zu sein. Der Entwickler Mario Ciabarra hat diverse Tests laufen lassen und dabei festgestellt, dass offenbar die neue AirDrop-Verbindung zwischen Mac und iOS-Geräten für die Probleme verantwortlich ist. Ciabarra hat nun nicht nur eine Jailbreak-App zur Deaktivierung des immer aktiven AirDrop unter iOS veröffentlicht, sondern auch eine Anleitung, mit der sich AirDrop samt des zugrundeliegende Protokolls Apple Wireless Direkt Link (AWDL) auch am Mac deaktivieren lässt. Solltet ihr also von den Probleme betroffen sein, schadet ein Testlauf sicher nicht. Vor allem dann, wenn man AirDrop ohnehin eher sporadisch nutzt. In diesem Fall lässt sich AirDrop über den folgenden Terminalbefehle deaktivieren:

sudo ifconfig awdl0 down

Der Befehl in die umgekehrte Richtung zum erneuten Aktivieren des AEDL-Protokolls und damit auch AirDrop lautet entsprechend:

sudo ifconfig awdl0 up

Bleibt die Hoffnung, dass Ciabarras Fund tatsächlich die Wurzel des Übels ist, Apple entsprechend schnell hierauf reagieren kann und ein behebendes Update veröffentlicht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 und iPhone 6 Plus-Screens zerkratzen leicht

iphone screen zerkratzt

Immer wieder bekommen wir sehr informative News von unseren Lesern und Leserinnen zugespielt, die durchaus interessant sind. So haben wir in den letzten Wochen einige Mails bekommen, wo User darüber berichten, dass ihre iPhone-Displays der neuesten Generation nicht gerade “stabil” sind und eher leicht zerkratzen. Wir haben schon in unserem iPhone 6-Fazit nach zwei Monaten angemerkt, dass wir vermutlich auf Grund von Hosennieten kleine Kratzer im Display haben, die man nur sieht, wenn man das iPhone leicht neigt.

Nun berichtet auch AppleInsider über eine wachsende Zahl von Nutzern, die sich über ein nicht so robustes Display beklagen. Der dazugehörige Apple Support-Thread wurde schon weit über 100.000-mal aufgerufen und es gibt auch schon hunderte Rückmeldungen, wo sich iPhone 6 (Plus)-Besitzer über diesen Umstand beklagen.
Das genaue Material das Apple verwendet, um die iPhone 6-Displays zu schützen, wurde nicht veröffentlicht, wenngleich einige glauben, dass es sich um Cornings Gorilla-Glas 3 handelt. Stattdessen wirbt Apple mit den Einsatz von “Ionen-verstärktem” Glas.
Offensichtlich hat Apple hier nicht das “beste” Glas verbaut. Wahrscheinlich wird Apple aber mit dem nächsten iPhone 6S oder iPhone 7 Saphirglas verbauen und dürften Kratzer auf dem iPhone der Geschichte angehören.

Uns würde nun interessieren, ob ihr auch irgendwelche Kratzer auf dem iPhone 6 (Plus) habt?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6 Lieferzeit: Apple verbessert die Verfügbarkeit

Innerhalb weniger Tage gibt es zum zweitem Mal gute Nachrichten aus dem Apple Online Store zu vermelden. Die Lieferzeit des iPhone 6 & iPhone 6 Plus konnte erneut verbessert werden. Dies wirkt sich direkt auf Lieferungen über den Apple Online Store aus, aber auch die Mobilfunkprovider Deutsche Telekom, o2 und Vodafone profitieren von der besseren Verfügbarkeit der Geräte.

iphone6_test2

iPhone 6 Verfügbarkeit bei Apple

Letztmalig haben wir in der vergangenen Woche auf die iPhone 6 & iPhone 6 Plus Lieferzeiten geblickt und festgestellt, dass sich diese deutlich verbessern konnten. Insbesondere beim iPhone 6 machte Apple einen großen Sprung nach vorne. In dieser Woche ist die Verbesserung beim iPhone 6 Plus größer als beim 4,7“ Modell. Alles in allem ein weiterer guter Schritt in die richtige Richtung. Trotz Weihnachten und der Einführung der Geräte in weitere Länder hat es Apple geschafft, die Lieferzeiten zu verbessern.

Blicken wir auf die einzelnen Modelle und zunächst auf das 4,7“ iPhone 6. „3 bis 5 Geschäftstage“ Lieferzeit heißt es für das iPhone 6 16GB silber, gold und spacegrau, Für alle anderen iPhone 6 Modelle nennt Apple eine Lieferzeit von „5 bis 7 Arbeitstagen”.

Weiter geht es mit dem iPhone 6 Plus. Das 16GB Modell des 5,5“ iPhone macht einen mächtigen Sprung nach vorne. Alle drei Farboptionen dieser Speichergröße können ebenso in „3 bis 5 Geschäftstagen“ geliefert werden. Für das iPhone 6 Plus 64GB (gold, silber, spacegrau) heißt es „Versand in 7 bis 10 Geschäftstagen“ und beim iPhone 6 Plus 128GB nennt Apple für alle drei Farboptionen 2 bis 3 Wochen als Lieferzeit.

iPhone 6 & iPhone 6 Plus bei der Telekom, o2 und Vodafone

Die Deutsche Telekom visiert alle iPhone 6 und iPhone 6 Plus Modelle mit „Lieferzeit 3 bis 5 Tage“ an. Zwei kleine Ausnahmen gibt es allerdings. Das iPHone 6 Plus 64GB und 128GB Modell in gold lässt 1 bis 2 Wochen auf sich warten.

Zu o2 gibt es eine kurze und knackige Aussage. Alle Modelle können sofort geleifert werden.

Blicken wir noch auf Vodafone. Bei Vodafone können alle iPhone 6 Plus Modelle sofort geliefert werden. Beim iPhone 6 sieht es etwas schlechter aus. Auf die 16GB und 64GB Modelle wartet ihr ca. 1 Woche, beim iPhone 6 128GB sind es ca. 2 Wochen.

In Jedem Fall: Gute Nachrichten von der iPhone 6 Front. Wir hatten nicht damit gerechnet, dass Apple die Lieferzeiten vor Weihnachten merklich verbessern kann. Je früher ihr bestellt, desto früher liegen die Geräte bei euch auf dem Schreibtisch.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kixi: Kinderfilm-App unterstützt dank ZDF-Lizenzvereinbarung viele neue Serien

Gerade bei jüngeren Kindern bietet es sich an, eine sichere Möglichkeit zum Ansehen von altersgerechtem Filmmaterial zu haben. Kixi sieht sich als einer der größten Vertreter dieses Genres.

KixiIn der App-Beschreibung zur Kixi-App (App Store-Link) heißt es daher, „Hier können Kinder Kinderfilme, Kinderserien und viele weitere Kids Videos legal und sicher schauen. Mit der Offline-Funktion können die Filme auch ohne Internet angeschaut werden, beispielsweise im Auto oder Zug“. Die etwa 6 MB große Universal-Anwendung ist kostenlos im deutschen App Store zu laden und benötigt mindestens iOS 7.1 oder neuer auf dem iDevice.

Völlig gratis lässt sich das Video-on-Demand-Portal Kixi allerdings nicht nutzen: Um die Inhalte abrufen zu können, ist ein Monatsabonnement von 5,99 Euro erforderlich, das über den eigenen iTunes-Account verwaltet wird und bis zu 24 Stunden vor Ablauf des Monats auch dort gekündigt werden kann. Neben Apps für iOS und Android können die Videos auch an einem kompatiblen Fernseher mit SmartTV oder über das Webportal www.kinderkino.de angesehen werden. Dort lässt sich optional auch gleich ein Jahresabo für 69,99 Euro abschließen.

Viele bekannte Kinderserien werden nun unterstützt

Seit kurzem greift Kixi zusätzlich zu den oben bereits erwähnten Kinderfilmen, -serien und anderen kindgerechten Videoinhalten auch auf Inhalte vom ZDF zurück, mit dem im November dieses Jahres eine Video-on-Demand-Lizenzvereinbarung getroffen worden ist. Damit werden unter anderem berühmte Kinderserien wie „Das Dschungelbuch“, „Der kleine Nick“, „Peter Pan“ oder auch das Pferdeabenteuer „Wendy“ in das Kixi-Portfolio eingebunden werden.

Die redaktionelle Leiterin von Kixi, Miriam Angerstein, äußert sich in einer Pressemitteilung zu diesem neuen Schritt. „Wir sind stolz, unser einzigartiges VoD-Angebot für Kinder mit so bekannten Marken weiter erweitern zu können. Die ZDF-Lizenzvereinbarung ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg unserer Bemühungen, zur zentralen Anlaufstelle für Kinderfilme im Web und in allen App Stores zu werden.“

Videoauflösung ist nicht immer von bester Qualität

Von technischer Seite aus bietet Kixi laut eigener Website Video-Streaming mit einer Auflösung von 720 x 549 Pixel (16:9) oder 720 x 400 Pixel (4:3). Lädt man einen Film oder eine Serie zur Offline-Speicherung herunter, werden diese mit Auflösungen von entweder 640 x 480 Pixel oder 320 x 240 Pixel gesichert. Ein wirkliches Vergnügen ist das Ansehen solcher Inhalte allerdings nicht mehr, vor allem nicht auf einem iPad mit Retina Display.

Sicherlich ist Kixi keine schlechte Anlaufstelle, wenn es darum geht, kindgerechte Inhalte auf iPhone, iPod Touch oder iPad zu streamen und diese bei Bedarf auch offline speichern zu können. Oftmals läuft zum passenden Zeitpunkt im Fernsehen kein akzeptables Material, oder die hauseigenen DVDs sind schon längst langweilig geworden. Ob einem dieser Service allerdings 5,99 Euro pro Monat bzw. 69,99 Euro im Jahr wert ist, sollte jeder User selbst für sich entscheiden.

Der Artikel Kixi: Kinderfilm-App unterstützt dank ZDF-Lizenzvereinbarung viele neue Serien erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rund 11 Euro bei diesen vier tollen Games sparen

Heute sind sehr viele coole Spiele reduziert. Bei unserer Auswahl könnt Ihr sogar rund 11 Euro sparen.

Das Game wurde von uns vor einiger Zeit zur App des Tages erwählt. Gerade ist es 50 % reduziert:

Thomas Was Alone Thomas Was Alone
(22)
5,49 € 2,69 € (uni, 153 MB)

In dem schrägen Spiel schnipselt Ihr an Patienten (virtuell) rum. Auf in den OP-Saal:

Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(81)
5,49 € 2,69 € (uni, 264 MB)

Sucht Euch einen Charakter aus und macht Euch mit diesem auf, um die Retro-Welt zu retten:

Deep Dungeons of Doom Deep Dungeons of Doom
(34)
4,49 € 1,79 € (uni, 37 MB)

Besonders für die etwas jüngeren Spieler ist dieses Game eine Empfehlung. So lässt sich spielerisch Mathematik lernen:

Twelve a Dozen Twelve a Dozen
Keine Bewertungen
4,49 € 1,79 € (uni, 269 MB)

Weitere Angebote:

hier die günstigsten iOS-Spiele

hier die günstigsten iOS-Apps

hier die günstigsten Mac-Apps

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber Monday Woche: Die Top Deals heute Abend [LISTE]

Amazon startet ab 9 Uhr bis 23 Uhr den nächsten Spar-Marathon in seiner Cyber-Monday-Week.

Rund um den Black Friday hat Amazon 5500 Blitzangebote am Start. Dabei werden zwischen 9 und 23 Uhr alle 15 Minuten neue Deals mit teilweise hohen Rabatten gelistet. Die Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht und maximal zwei Stunden. Auch heute gibt es wieder viele spannende Deals.

hier geht es zu allen Deals der Cyber-Monday-Woche

Das sind die besten Deals 

19.15 Uhr: 1 Meter langes USB-Lightning-Kabel
19.45 Uhr: Wicked Chili Beachbag für iPhone
19.45 Uhr: Zmodo Komplettsystem Überwachung (8-Kanal-DVR)

20.00 Uhr: Bose SoundTouch ® 20 Serie II WiFi Music System
20.00 Uhr: Orbotix Sphero 2.0 – ferngesteuerter Roboter-Ball
20.00 Uhr: Bose SoundTouch WiFi Music System
20.15 Uhr:  Creative Sound Blaster Omni Surround 5.1 USB 
20.30 Uhr: Philips HF3520/01 Wake-Up Light
20.30 Uhr: Motorrad-Navi TomTom Rider Europe (v4)  
20.45 Uhr: Mad Catz RAT 7 Gaming Maus

21.00 Uhr: Xbox 360 – 500 GB inkl. Fifa 15
21.00 Uhr: HMDX Bluetooth Over Ear Kopfhörer
21.00 Uhr: Turtle Beach Ear Force XO4 Headset

Cyber Monday Woche

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei neue iPhone 6 Werbespots: Thema Spiele und Handoff

Kürzlich sind zwei neue iPhone 6 und iPhone 6 Plus Werbespots an den Start gegangen, denen US-Comedian Jimmy Fallon und Sänger Justin Timberlake wieder einmal ihre Stimme verliehen haben. Im Fokus stehen dabei die iPhone 6 Fähigkeiten bei Spielen und die Möglichkeit, Anrufe an das iPhone 6 an den Mac oder das iPad abzugeben. 

Beim Spiele-Werbespot wird der A8 Chip beworben, welcher in iPhone 6 und iPhone 6 Plus enthalten ist. Das Spiel Vain Glory wird gezeigt, wobei es sich um ein Multiplayer Online Battle Game handelt, deren Entwickler auch auf der Keynote aufgetreten sind.

Im zweiten Video geht es um die angesprochenen “Handoff”-Fähigkeiten, welche mit iOS 8 und OS X Yosemite eingeführt wurden. Sind iPhone und Mac bzw. iPad per Bluetooth und WLAN verbunden, klingelt bei einem Anruf nicht nur das iPhone. Dank Mikrofonen und Lautsprechern ist die Annahme eines Telefonats auf den anderen iOS-Geräten möglich.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Statistik: Größere iPhones verdrängen iPad-Nutzung

iPhone 6

Käufer eines iPhone 6 und iPhone 6 Plus lassen ihr iPad signifikant häufiger links liegen als zuvor hat der Anbieter der Lese- und Video-App Pocket festgestellt. Apple zeigt sich bisher wenig besorgt über die Selbst-Kannibalisierung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify steigert Nutzerzahlen und Umsatz deutlich

Spotify

Der Musikstreamingdienst wächst dynamisch, steigert dabei aber auch seinen operativen Verlust. Doch ist ein gutes Zeichen, dass inzwischen ein Viertel der Nutzer für ein Abonnement bezahlen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Toy Defense 2 Free

Der Ausgang des Kriegs liegt in Ihren Händen!

Toy Defense 2 ist die lang erwartete Fortsetzung des millionenfach heruntergeladenen Hits Toy Defense! Dieses Action-/Strategiespiel, das während dem 2. Weltkrieg spielt, bietet mehr Level, unglaubliche, neue Funktionen, eine große Auswahl von Kampfeinheiten für jede Welt und mehr intensive Action als jemals zuvor.

Nehmen Sie an verschiedenen Missionen an unterschiedlichen Kriegsschauplätzen teil ‒ von malerischen Stränden und Wäldern der Normandie bis zu den Wüsten Nordafrikas. Die epischsten Schlachten des 2. Weltkriegs erwarten Sie!

Erschaffen Sie Ihre eigene, mächtige Armee, indem Sie Ihre Truppen rekrutieren, aufrüsten und verwalten! Verteidigen Sie Ihre Basis, bekämpfen Sie einfallende Feinde und entwickeln Sie Ihre eigene Gewinnstrategie!

BESONDERHEITEN DES SIPELS:

- Klassisches Turmverteidigungs-Gameplay mit ausgezeichnetem Leveldesign und unglaublicher Grafik
- Mehr als 200 Level in einer Auswahl an Welten
- Neuer Turniermodus: Melden Sie sich mit Facebook an, um gegen Ihre Freunde anzutreten
- Ihre Facebook-Freunde können Ihnen jetzt in der Schlacht helfen und unter Ihrem Kommando zu Helden werden!
- Meisterhafte Rekonstruktion der entscheidendsten Schlachten des 2. Weltkriegs – die Schlacht um Iwo Jima, Operation Crusader, die Schlacht von Stalingrad und Operation Overlord
- Ein Paket mit einmaligen Kampfeinheiten für jede Welt, inspiriert von echten Waffen und Fahrzeugen aus dem 2. WK
- Freischaltbarer Upgrade-Baum mit mehreren Verbesserungen für jede Einheit
- Neue, unglaubliche Power-ups, die Ihnen in der Schlacht helfen
- Unlimitierte Möglichkeiten, Heldeneinheiten zu sammeln
- Eine topaktuelle Benachrichtigungszentrale im Spiel, um Sie über spezielle Angebote, Spielevents, künftige Updates und noch vieles mehr auf dem Laufenden zu halten.

Da die einmalige Herangehensweise an die Militärstrategie von Toy Defense bei Spielern ein absoluter Erfolg war, wird die Fortsetzung, Toy Defense 2, mit Sicherheit all jenen ein großartiges Erlebnis bieten, die Turmverteidigungs-, Action- und Strategiespiele mögen.

Download @
Mac App Store
Entwickler: Melesta
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oxford Dictionary of English plus Audio statt 21,99 Euro nur 89 Cent

Oxford Dictionary of English plus Audio IconNormal stellen wir ja nur kostenlose oder kurzzeitig kostenlose Apps vor. Heute eine Ausnahme: Endlich gibt es mal wieder eine hochwertige Wörterbuch-App zumindest fast kostenfrei: Für die Premium-App Oxford Dictionary of English with Audio werden normal stolze 21,99 Euro fällig, aber die nächsten Stunden gibt es das wohl umfassenste Englisch-Dictionary für gemäßigte 89 Cent.

Nur damit wir uns gleich richtig verstehen: Das ist kein Englisch-Deutsch Wörterbuch, sondern ein Dictionary, in dem die Wörter kurz und klar in englischer Sprache erklärt und teilweise auch in der Verwendung dargestellt werden. Man muss also schon Englisch verstehen können, um diese App richtig nutzen zu können.

Die App verwendet – wie viele andere auch – den Content von der Oxford University, den man bei der Oxford University Press in Lizenz beziehen kann. Der Herausgeber Mobile Systems hat etliche Wörterbücher im App Store, darunter auch die gesamte Palette von Pons und Collins.

Dieses größte Dictionary enthält über 350.000 Wörter, Phrasen und Definitionen, die auch technische und wissenschaftliche Begriffe beinhalten. Zu über 75.000 Einträgen gibt es auch die Aussprache in britischem Englisch und amerikanischem Englisch. Oft gibt es auch Hinweise auf die richtige Verwendung eines Wortes und neue Wörter werden regelmäßig eingepflegt.

In begrenztem Maße kann man das Dictionary auch zum Lernen verwenden: Man kann eigene Vokabellisten unter Favoriten ablegen und die zuletzt aufgerufen Wörter findet man in der “History”, so dass man sie einfach nochmal nachschlagen kann.

Die Suche nach Wörtern kann man mit unterschiedlichen Filtern durchführen: So gibt es die Schnellsuche, die bereits beim Tippen Wörter vorschlägt, es gibt die Annäherungssuche, die man nutzen kann, wenn man nicht genau weiß, wie das Wort geschrieben wird. Dann haben wir noch die “Keyword”-Suche, bei der das gesuchte Wort in Sätzen gesucht wird und eine “Wildcard”-Suche, bei der einzelne Buchstaben ausgelassen werden können.

Oxford Dictionary of English with Audio läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad ab iOS 6.1. Die App belegt 127 MB und ist natürlich in englischer Sprache. Normalpreis: 21,99 Euro.

Die Gestaltung des Concise Oxford English Dictionary ist sehr einfach - aber hier kommt es ja auch auf den Inhalt an.

Die Gestaltung des Concise Oxford English Dictionary ist sehr einfach – aber hier kommt es ja auch auf den Inhalt an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WALTR: Beliebige Videos ohne iTunes auf iPhone & iPad synchronisieren

Möchte man eigene Filme und Serien, die womöglich noch im MKV-Containerformat vorliegen, mit iOS-Geräten synchronisieren, hat man im Prinzip zwei Möglichkeiten: Entweder man konvertiert die Videos in ein Apple-kompatibles Format und synchronisiert sie über iTunes, oder man verwendet zum Abspielen Third-Party-Apps wie VLC. Mit der OS-X-App WALTR gesellt sich nun eine dritte Möglichkeit hinzu: Videos einfach per Drag & Drop in WALTR ziehen und in die native...

WALTR: Beliebige Videos ohne iTunes auf iPhone & iPad synchronisieren
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Oh My Giraffe: Ein ganz besonderer Endless Runner mit Pixel-Optik und Safari-Ambiente

Ihr braucht etwas Nervenkitzel am heutigen Mittwoch? Dann lohnt ein Blick auf Oh My Giraffe.

Oh My GiraffeAuch wenn das Spielprinzip eines Endless Runners sicherlich nichts Neues ist – wer unterwegs mal schnell eine kurze Highscore-Jagd einlegen will, und zwar mit der Betonung auf „kurz“, sollte sich das neue Casual Game Oh My Giraffe (App Store-Link) genauer ansehen. Zum Preis von 1,79 Euro erhält man ein nur knapp 7 MB großes, aber leider nicht in deutscher Sprache vorliegendes Spielchen, in dem das Hauptziel das Einsammeln von roten Beeren mit Hilfe eines langen Giraffenhalses ist.

Oh My Giraffe verfügt über eine witzige Pixelgrafik und ist umgebungstechnisch wohl in der afrikanischen Savanne angesiedelt – warum sonst sollte es als Widersacher eine Horde von Löwen geben, die die beerenfressende Giraffe verfolgen? Aber keine Sorge: Wer nun glaubt, die arme Giraffe werde am Ende jeder Partie in blutrünstiger Manier von ihren Verfolgern zerfleischt, der irrt gewaltig. Haben die Löwen die langhalsige Protagonistin erreicht, springt diese einfach in die Luft und legt sich dann mit einem „zzzzzz“ auf den Boden zum Schlafen. So können sogar auch Kinder einen Versuch mit Oh My Giraffe wagen.

Beeren sorgen für Combos und schützen vor den Verfolgern

Die Steuerung der ab iOS 7.0 nutzbaren Universal-App ist dabei Endless Runner-typisch und funktioniert im Fall von Oh My Giraffe über ein Halten eines Fingers auf dem Screen und dem Verschieben von diesem. Auf diese Art und Weise wird der Hals der Giraffe bewegt, die dann, automatisch durch die Savanne galoppierend, die von den Bäumen in unterschiedlicher Höhe hängenden roten Beeren einsammeln kann. Zur Abwehr gegen die sie verfolgenden Löwen ist es außerdem möglich, die Beeren nicht direkt aufzufressen, sondern sie mit dem Maul weiter oben abzuschneiden – die herunterfallenden Früchte setzen die Verfolger dann für einige Zeit Schachmatt.

Besonders viele Punkte gibt es für Beeren-Combos, die direkt nacheinander eingesammelt werden. Mit dieser Hilfe sind schnell vierstellige Highscores möglich. Für zusätzliche Abwechslung sorgt ein Tag- und Nacht-Rhythmus, der langsam die Farben der Spielansicht verändert. Der Vorteil des Nachtmodus: Die Löwen legen sich während der Nacht schlafen und bedeuten keine Gefahr für die Giraffe. Auch wenn viele Partien definitiv weniger als eine Minute dauern, Spaß macht Oh My Giraffe trotzdem. Lediglich eine Game Center-Anbindung wäre jetzt noch wünschenswert, um die eigenen Erfolge auch mit anderen Spielern vergleichen zu können.

Der Artikel Oh My Giraffe: Ein ganz besonderer Endless Runner mit Pixel-Optik und Safari-Ambiente erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iPhone 5c: Produktion endet 2015

Apple iPhone 5c: Produktion endet 2015 auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Das iPhone-Lineup ist im Moment relativ üppig, im Apple Online Store lassen sich natürlich die beiden neuen Modelle, das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus, erwerben, darüber hinaus noch das iPhone 5s und das iPhone 5c. Wie die taiwanische “Industrial and Commercial Times” nun erfahren haben möchte, soll Apple für das kommende Jahr aber mit einer Reduzierung des Lineups planen bzw. soll zumindest eines der aktuellen Modelle aus dem Portfolio genommen werden. Dabei handelt es sich um das Apple iPhone 5c.

Apple iPhone 5c: Produktion ab 2015 gestoppt

Ab Mitte 2015 soll Apple die Produktion des iPhone 5c einstellen, heißt es nach neuen Informationen. Damit könnte Apple zum Ende der Produktion hin noch einmal besondere Schnäppchen in Verbindung mit dem iPhone 5c anbieten, um zum einen die iPhone-Verkaufszahlen im betroffenen Quartal nach oben zu treiben und zum anderen, um die restlichen Lagerbestände des Apple iPhone 5c aufzulösen.

Dass Apple im kommenden Jahr aufhören wird, das iPhone 5c zu produzieren, ist nicht überraschend. Schließlich hat sich das bunte iPhone weniger gut verkauft als erwartet, zudem endet der Zyklus des Modells mit dem Eintreffen der iPhone-Modelle aus der nächsten Generation.

iPhone 6S und iPhone 6S Plus als neue Modelle

Das Apple iPhone 6S sowie das Apple iPhone 6S Plus (falls das Unternehmen diese Bezeichnungen wählt) werden aller Voraussicht nach im September oder Oktober 2015 auf den Markt kommen, bis dahin dürfte Apple versuchen, die Restbestände des iPhone 5c an den Mann zu bringen. Ob auch das iPhone 5s aus dem Portfolio entfernt wird, wenn Apple wieder zwei neue iPhone-Modelle auf den Markt bringt, ist bisher nicht bekannt, dürfte aber unrealistisch sein.

Der Beitrag Apple iPhone 5c: Produktion endet 2015 erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple iOS Standardsuche: Microsoft Bing will Googles Platz einnehmen

Apple iPhone 6 Plus

Der Vertrag zwischen Google und Apple für die Standardsuche im Safari Browser läuft nächstes Jahr aus. Microsoft will Bing in Apples System zur Nummer 1 Suchmaschine machen.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Patentkrieg: Apple hat Anspruch auf Lizenzzahlungen von Samsung

Ein kleiner Erfolg für Apple: Die US-Bezirksrichterin Lucy Koh hat einem Antrag von Apple stattgegeben, der die Fortsetzung der Lizenzzahlungen für Patente, die Samsung missachtet hat, zum Thema hatte. Ob Samsung das aber auch in Zukunft bezahlen wird, ist derzeit fraglich.

Im zweiten Patentstreit zwischen Apple und Samsung, bei dem es um die Software geht, hat Apple einen kleinen Erfolg erringen können. Das Unternehmen hatte einen Antrag darauf gestellt, dass Samsung weiterhin Lizenzgebühren für Patente zahlt, deren Technologien die Koreaner ebenfalls verwenden. Dem hat Koh zugestimmt und drei Patente einbezogen: Eines erfasst Daten in Texten (z.B. Internetadressen und Telefonnummern), das berühmte Slide-to-unlock-Patent und ein weiteres Patent, das beim Eintippen vorhersagt, was der Anwender meinen könnte.

Während Apple vermutlich Nachzahlungen erhalten wird, ist fraglich, ob es in der Zukunft zu weiteren Zahlungen kommen wird. Denn dafür müsste Apple beweisen können, dass die beanstandeten Produkte nach dem Prozess weiterhin verkauft wurden. Momentan betrifft das ausschließlich das Samsung Galaxy S3, das Samsung zwar noch verkauft, aber frei von beanstandetem Code ist.

Apple und Samsung hatten alle Prozesse außerhalb der USA beendet, lediglich der “zweite Patentstreit” in Kalifornien ist noch offen. Das nächste Treffen zwischen Apple und Samsung wird am 5. Dezember sein. Dann soll es eine Anhörung von Samsung geben, wie deren Standpunkt zum Urteil im ersten Patentstreit ist.

Hier ist der angenommene Antrag im Wortlaut:

(via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
USB-Hub im Kassetten-Design

Gadget-Tipp: USB-Hub im Kassetten-Design ab 21.98 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Voll retro!

Die Älteren unter Euch erinnern sich noch, oder?

Dieses Gadget gibt's bei eBay.

Widget für die Musik-App: Fünf momentan kostenlose Apps sparen 13€

appMusic Center Kostenlos und universal, legt das “Music Center” ein Widget zum Schnellzugriff auf die Musik-Applikation des iPhones im Heute-Bildschirm eures Gerätes ab. Die Anwendung zeigt euch Wiedergabelisten und Alben im Sperrbildschirm des iphones an und gestattet so den schnellen Wechsel der musikalischen Begleitung. Frameless ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pixel-Rätsel-Tipp: The Last Door Collector’s Edition

Die Pixel-Horror-Adventure App The Last Door solltet Ihr Euch unbedingt einmal ansehen.

Das Spiel ist frisch im Store erschienen und universal. Ihr bekommt vier Kapitel geliefert, durch die die Story verläuft. Ihr spielt einen pixeligen Protagonisten, mit dem Ihr Rätsel löst. Die Steuerung ist dabei ganz Adventure-typisch. Ihr tippt einfach auf den Ort am Bildschirm, zu dem Ihr Euch hin bewegen oder mit dem Ihr interagieren wollt. So können Gegenstände aufgehoben, Schalter betätigt oder Orte gewechselt werden.

The Last Door Screen2

The Last Door Screen1

Haltet Ihr den Finger auf den Bildschirm, bekommt Ihr einen Cursor angezeigt, der dann Objekte markiert, mit denen Ihr interagieren könnt. Die aufgehobenen Objekte werden immer in einer Leiste am unteren Bildschirmrand angezeigt. Zur Interaktion zieht Ihr die Gegenstände einfach von dort auf den Bildschirm. Hin und wieder werden die Story oder Orts- und Zeitwechsel durch kurze Textsequenzen erzählt. In der Regel geschieht dies jedoch mit Hilfe von eindrucksvollen Pixel-Artworks. (ab iPhone 4S, ab iOS 7, englisch)

The Last Door: Collector's Edition
Keine Bewertungen
Gratis (uni, 134 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

AirDrop schuld? Yosemite-WLAN-Probleme per Terminal-Befehl beheben

wlanApples drahtloser Dateiaustausch AirDrop soll für die unter iOS 8 und OS X Yosemite weit verbreiteten WLAN-Probleme verantwortlich sein. Davon ist zumindest der Entwickler Mario Ciabarra überzeugt, wir haben seiner Theorie und dem damit verbundenen Lösungsansatz für iOS gestern bereits ein paar Zeilen gewidmet. Nachdem etliche Nutzer nachgefragt haben, hier noch ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#Homescreen: Diese Apps bilden den Durchschnitts-Bildschirm

Das von uns gestern hier im Blog vorgestellte Projekt Homescreen.is bietet sich perfekt an, um neue Apps zu entdecken. Auf Twitter unter dem Hashtag #Homescreen gesammelte iPhone-Bildschirme werden zentral auf dieser Website angezeigt und die Apps jeweils verlinkt.

Einen Tag nach unserer Vorstellung hat das Projekt Fahrt aufgenommen. Zeit, ein ganz kurzes Zwischenfazit zu ziehen: Welche Apps sind nun die beliebtesten auf den Homescreens der Apple Nutzer?

Dazu bietet Homescreen.is einen Live-Generator an, der die meist verwendeten Apps für den Homescreen und das Dock darstellt. Apples nativ installierte Programme machen 45 bis 65 Prozent der Bildschirme aus und wurden im Bild unten heraus genommen. Das ist also der Standard-Bildschirm, wenn es um Drittanbieter Programme geht:

1417017588 #Homescreen: Diese Apps bilden den Durchschnitts Bildschirm

Fast 70 Prozent der Nutzer haben mindestens eine Facebook Anwendung auf dem Homescreen. Der Facebook-Messenger wird mit 14 Prozent etwas mehr auf die Startseite gelegt als WhatsApp mit 12 Prozent. Ganz vorne mit dabei ist auch die Google Maps, YouTube, Tweetbot, Mailbox und Spotify sowie der Reeder und Fantastical.

Den aktuellen Live-Standard-Bildschirm könnt ihr hier einsehen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Galaxy S5-Absatz liegt 40 Prozent hinter den Erwartungen

samsung_galaxy_s5_1

Die Manger von Samsung haben wahrscheinlich nicht schlecht aus der Wäsche geschaut, als die Verkaufszahlen des neuen Flaggschiffes Samsung Galaxy S5 bekannt gegeben worden sind. Nur 12 Millionen Geräte konnten in einem abgesteckten Zeitraum abgesetzt werden, was um 4 Millionen weniger ist als ursprünglich erwartet wurde. Bei Samsung hat man sich einen deutlich besseren Verkaufsschnitt erwartet, aber man hat das Spiel ohne Apple gespielt. Besonders das iPhone 6 kann bei vielen Kunden überzeugen und was speziell Samsung zu spüren bekommen dürfte.

Köpfe müssen rollen
Wie es scheint, wird der Sparten-Chef der mobilen Branche bei Samsung seinen Platz räumen müssen. Weiters will (muss) der Konzern Stellen abbauen, die nicht mehr benötigt werden, um den Gewinnn des Konzerns wieder zu maximieren und die Aktionäre bei Laune zu halten. Dies ist aber alles einfacher gesagt als getan und Samsung muss sich in den nächsten Monaten nochmals sammeln, um einen “Schlachtplan” nicht nur gegen das iPhone, sondern auch andere aufstrebende Smartphonehersteller wie etwa Xiaomi zu entwickeln.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im MacAppStore am 26.11.14

Produktivität

Flick. Flick.
Preis: Kostenlos
Wunderlist: To-Do Liste
Preis: Kostenlos
Social for Gmail Social for Gmail
Preis: Kostenlos

Dienstprogramme

RB App Checker Lite RB App Checker Lite
Preis: Kostenlos
Monster! Monster!
Preis: Kostenlos
Bandwidth+ Bandwidth+
Preis: Kostenlos

Fotografie

Happy Photo Frame Happy Photo Frame
Preis: Kostenlos
Photo Effects (Lite) Photo Effects (Lite)
Preis: Kostenlos
SlideTop SlideTop
Preis: Kostenlos

Soziale Netze

myBuddy for Facebook myBuddy for Facebook
Preis: Kostenlos
Social for Google+ Social for Google+
Preis: Kostenlos
Social for Facebook Social for Facebook
Preis: Kostenlos
Social for Twitter Social for Twitter
Preis: Kostenlos
WeiboX WeiboX
Preis: Kostenlos

Video

Garmin VIRB Edit Garmin VIRB Edit
Preis: Kostenlos
CamWiz Webcam Recorder CamWiz Webcam Recorder
Preis: Kostenlos

Lifestyle

Safelog Pilot Logbook Safelog Pilot Logbook
Preis: Kostenlos

Nachschlagewerke

Mactracker Mactracker
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

4K Slideshow Maker 4K Slideshow Maker
Preis: Kostenlos

Spiele

Hack RUN Hack RUN
Preis: Kostenlos
Clover Tale Clover Tale
Preis: Kostenlos
Deepworld Deepworld
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Produktion soll 2015 eingestellt werden

Vor etwas über einem Jahr hat Apple das iPhone 5C zusammen mit dem iPhone 5S vorgestellt. Von den technischen Werten ist das iPhone 5C kein schlechtes Gerät, allerdings verlief die Markteinführung sehr holprig und dem Gerät haftet ein schlechtes Image an. Apple hatte das iPhone 5 technisch aufgewertet (u.a. ein verbesserter LTE-Chip), das Ganze in ein Kunststoffgehäuse gepackt und 100 Euro unter dem Preis des iPhone 5 angeboten. Viele Anwender rechneten allerdings mit einem Einstiegs-iPhone zum Preis von 399 Euro oder noch niedriger. Apple hatte nie behauptet, dass es ein Billig-iPhone auf den Markt bringen wird. In den Köpfen vieler Apple Fans hatte sich dieser niedrige Preis jedoch verankert. Umso entäuschter waren sie nach der iPhone 5C Vorstellung.

iphone5c_612

Apple CEO Tim Cook deutete in den Monaten nach der Einführung des iPhone 5C an, dass das Gerät hinter den Erwartungen geblieben sei. Schnell kamen Gerüchte auf, dass Apple das Gerät mehr oder weniger zeitnah wieder einstampfen könnte. Dies könnte im folgenden Jahr der Fall sein. Glaubt man dem Bericht der Industrial and Commercial Times (via MR), wird Apple das iPhone 5C im kommenden Jahr in Rente schicken.

Die Produktion soll Mitte des kommenden Jahres gestoppt werden. Dann werden Wistron und Foxconn die Fertigungsstraßen für das Gerät abstellen. Erst vor wenigen Tagen gab der für gewöhnlich gut informierte Analyst Ming Chi Kuo an, dass Apple den Verkauf des iPhone 5C im kommenden Jahr einstellen wird. Dies ist nun das zweite Gerüchte innerhalb weniger Tage, welches in die gleiche Richtung geht.

Aktuell bietet Apple das iPhone 5C mit 8GB in 399 Euro an. Kunden haben die Wahl zwischen fünf Farben. Neben dem iPhone 5C könnte auch der Verkauf des iPhone 4S eingestellt werden (ist noch in wenigen Ländern verfügbar), so dass zukünftig nur noch iPhones mit Touch UD verkauft werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Pebble Smartwatch: Custom Firmware erlaubt deutsches Menü, Emojis und Sonderzeichen

Seit gestern bin auch ich stolze Besitzerin einer Pebble Smartwatch – das Angebot bei Amazon UK war einfach zu verlockend.

Pebble SmartwatchBei meinen Recherchen im Internet bezüglich ansprechender Watchfaces und Modding-Optionen mit neuen Armbändern und Schutzfolien stieß ich dann auch auf die Seite pebblebits.com, die einen ganz besonderen Service für Pebble-User zur Verfügung stellt. Bisher haben es die Pebble-Developer nämlich nicht geschafft, ihr Smartwatch-Menü auch in andere Sprachen anzupassen. Die aktuelle Version 2.8 der Pebble-Software kommt immer noch in englischer Lokalisierung daher – sicherlich kein großes Manko, aber ein deutschsprachiges Menü wäre doch irgendwie schöner.

Mit der Custom Firmware für beide Pebble-Generationen, die Pebble und die Pebble Steel, bietet sich daher nicht nur die Möglichkeit, das Interface der Smartwatch ins Deutsche zu übersetzen, sondern auch einige nützliche Zusatzfunktionen auszuwählen, die dem ein oder anderen User gefallen dürften. So können unter anderem die drei mitgelieferten, aber eher langweiligen Watchfaces der Pebble mit der Custom Firmware deaktiviert, oder auch verschiedene sprachspezifische Zeichensätze, Symbole und Emojis eingepflegt werden, die dann auf dem Display vernünftig dargestellt werden.

Für meine Zwecke sah der Prozess folgendermaßen aus:

  • Aufrufen der Konfigurations-Website
  • Haken setzen bei „Symbols“, „Symbols+“, „English“, „Emoji“ und „German“

Wichtig zu wissen ist: Ältere Pebble-Firmware-Versionen bis 2.4.1 unterstützen nicht mehr als 255 Zeichen, ab v2.5 und neuer können maximal 512 Zeichen ausgewählt werden. Meine obige Auswahl kommt auf 283 Zeichen und stellte bei der aktuellen v2.8 kein Problem dar.

  • Durchscrollen bis zum Ende der Seite und „Continue“ anklicken
  • Auf der zweiten Seite installierte Firmware-Version auf der Pebble auswählen (zu finden auf der Pebble unter „Settings“ -> „About“ -> „Firmware“/„Hardware“
  • Optional die drei vom Hersteller vorinstallierten Watchfaces (Text Watch, Classic Analog und Simplicity) deaktivieren
  • Optional Menüeinträge wie Musik, Benachrichtigungen, Alarme und Watchfaces deaktivieren
  • Firmware Patches bei Bedarf auswählen
  • Übersetzung des Interfaces, „Deutsch(German)“ auswählen
  • „Create Firmware!“-Button betätigen

Die im nächsten Schritt generierte Firmware, in meinem Fall eine Abwandlung der v2.8, kann dann heruntergeladen und auf das iPhone transferiert werden. Dies geschieht am einfachsten über einen Dropbox-Upload oder das Verschicken der nicht einmal 1 MB großen Datei per E-Mail. Für die Installation der Custom Firmware ist dann die offizielle Pebble-Anwendung (App Store-Link) auf dem iPhone notwendig. Die Firmware-Datei sollte über „Öffnen mit…“ mit der Pebble-App geöffnet werden und setzt dann automatisch den Update-Prozess in Gang. Nach der erfolgreichen Installation kann man nicht nur das Smartwatch-Menü in deutscher Sprache nutzen, sondern es werden auch Emojis und deutsche Sonderzeichen wie ä, ö und ü dargestellt.

Die Firmware hat übrigens keinen Einfluss auf die aktuelle von Pebble unterstützte Firmware. Beim Öffnen der Pebble-App wird man also nicht jedes Mal aufgefordert, sich die aktuelle und vom Hersteller zur Verfügung gestellte Version zu installieren. Sollte euch der Service gefallen haben, könnt ihr auf der Website von pebblebits.com zudem im Anschluss an die Firmware-Generierung einen kleinen Obolus für die findigen Entwickler spenden.

Kennt ihr noch weitere empfehlenswerte Tipps, Tricks oder Modding-Optionen für die Pebble Smartwatch? Wir freuen uns wie immer über eure Hinweise in den Kommentaren.

Der Artikel Pebble Smartwatch: Custom Firmware erlaubt deutsches Menü, Emojis und Sonderzeichen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WSJ: iPhone 6 & iPhone 6 Plus BESTE SMARTPHONES 2014!

WSJ: iPhone 6 & iPhone 6 Plus BESTE SMARTPHONES 2014! auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

WallStreetJournal kürt Apple iPhone 6 zum besten Smartphone des Jahres 2014 und wer sich wundert, warum das iPhone 6 Plus hier nicht genannt ist: das WSJ hat für das iPhone 6 Plus ebenfalls einen Titel: gemeinsam mit dem Samsung Galaxy Note 4 ist das iPhone 6 Plus das beste Phablet des Jahres 2014! Joanna Stern vom Wall Street Journal ernennt die besten Smartphones und Handys 2014 und Apple räumt in zwei Kategorien kräftig ab.

WSJ 2014 Smartphone Awards: iPhone 6 Platz 1

  • Bestes Smartphone 2014: Apple iPhone 6
  • Bestes Android Smartphone 2014: Moto X
  • Bestes Android Smartphone 2014 mit “kleinerem Display”: Samsung Alpha
  • Bestes Phablet: Apple iPhone 6 Plus und Samsung Galaxy Note 4
  • Bestes Einsteiger Smartphone 2014: Moto G

Weder das Motorola Nexus 6 noch das Samsung Galaxy S5 schaffen es in die Liste der besten Smartphones 2014 von Joanna Stern beim WSJ. Das Nexus 6 sei beispielsweise einfach zu groß und muss daher in der Kategorie bestes Phablet den beiden Flaggschiffen Galaxy Note 4 und dem iPhone 6 Plus die Führung überlassen.

Natürlich sind diese Smartphone Awards 2014 ein sehr subjektiver Contest, dennoch können wir der Dame uneingeschränkt recht geben, denn auch für uns hat Apple ganz klar die beiden Titel “bestes Smartphone und bestes Phablet 2014″ verdient. Findet Ihr auch? Dann solltet ihr diesen Artikel weiterempfehlen!

Der Beitrag WSJ: iPhone 6 & iPhone 6 Plus BESTE SMARTPHONES 2014! erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple erhält Lizenzgebühren bei fortgesetzter Patentverletzung durch Samsung

Patentstreit

Eine US-Richterin hat entschieden, dass der südkoreanische Konzern Lizenzgebühren bezahlen muss, falls er bestimmte Patente des iPhone-Herstellers weiterhin verletzen sollte.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Ticker: Update für RapidWeaver; Rabatt auf Fantastical

Update für RapidWeaver - die Version 6.0.3 der Web-Design-Software verbessert Leistung und Stabilität, verringert die Arbeitsspeicherauslastung und behebt viele Fehler.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Threema Messenger ab Donnerstag für Windows Phone erhältlich

Thrum Windows Phone

Threema ist der sichere Messenger aus der Schweiz.

Ab Donnerstag 27. November gibt es die App auch für Windows Phone.

Das Warten hat ein Ende. Threema für Windows Phone wird diesen Donnerstag (27. November) veröffentlicht. Freude herrscht! Zur Feier des Tages erhalten die ersten 10’000 Windows Phone Nutzer Threema zum halben Preis!


Threema gibt es auch für iOS und Android. Die App kostet zwar, aber ist jeden Cent wert. Wer seine Freunde vom sicheren Messenger überzeugen kann macht damit nichts verkehrt.

Threema Threema
Preis: 1,79 €
Threema
Preis: CHF 1.99
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Office 365 + KIS 2015: Ein Jahr 29,90 Euro

Kurzfristig und solange der Vorrat reicht, bietet notebooksbilliger Microsoft Office 365 für nur 29,90 Euro.

Das 365-Personal-Bundle-Angebot umfasst ein Abo für 1 Jahr. 109 Euro ist der normale unverbindliche Verkaufspreis für das Bundle mit Kaspersky. Die Lizenz kann auf einem PC oder Mac genutzt werden. Zusätzlich ist es möglich, Office auf einem Windows PC oder einem Tablet wie dem iPad zu nutzen.

hier geht’s zum Office 365 Angebot

Ein Hinweis noch: Microsoft bietet auch bei diesem Angebot immer die aktuellsten Versionen von Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote3, Publisher und Access. Außerdem bekommt Ihr 1TB zusätzlichenOnline-Speicherplatz auf OneDrive. Weiterer Bonus: 60 Minuten im Monat via Skype gratis telefonieren – in über Ländern. Außerdem bekommt Ihr on top die Kaspersky Internet Security Suite 2015 für ein Jahr gratis.

Zu den Folgekosten:
Nach Ablauf der 12 Monate werden für das Office 365 Personal Paket 7€/Monat oder 69€/Jahr fällig, KIS gibt’s ab rund 23 Euro.

Office 365 Angebot

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox für iOS jetzt mit Schnittstelle zu MS Office

Die iOS-App des Cloud-Dienstleisters Dropbox wurde um eine Erweiterung zu Office Mobile von Microsoft erweitert. Damit kann jetzt ein Dokument in Microsoft Office Mobile bearbeitet werden. Beim Abspeichern wird es sofort in Dropbox synchronisiert.

Zwar bietet die Dropbox-App damit kein direktes Bearbeiten innerhalb der App an, wie es beim Betrachten der Fall ist, aber immerhin gibt es auf diese Weise eine einfache Möglichkeit, um eine Datei zu bearbeiten und aktuell zu halten, wenn es Änderungen gibt. Die Funktion ist etwas versteckt, wenn man in Dropbox ein Office-Dokument öffnet. In der unteren Symbolleiste gibt es das Symbol für Bearbeiten, wo die Office-Apps verlinkt werden.

Alternativ kann man auch in den einzelnen Office-Apps direkt auf den Inhalt der Dropbox zugreifen. Auch hier wird es dann eine automatische Synchronisierung geben, wenn sich Änderungen an der Datei ergeben.

Wer Office für iOS nicht installiert hat, wird von Dropbox zum App Store geschickt, wo man sich Word, Excel und PowerPoint herunterladen kann. Danach folgt die Eingabe der Live-ID (falls man Office-365-Abonnent ist; ohne Abo ist nur Betrachten möglich) und die Autorisierung mit Dropbox. Anschließend ist das Gebilde einsatzbereit.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gesenkter Preis bei Kalender-Alternative Fantastical

Gesenkter Preis bei Kalender-Alternative Fantastical

Sowohl die iPhone- als auch die iPad- sowie die Mac-Version der Kalender-Software sind vorübergehend zu einem deutlich niedrigeren Preis erhältlich. Die iOS-Version bringt inzwischen ein Widget mit und ist per Erweiterung in andere Apps integriert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

appgefahren News-Ticker am 26. November (7 News)

Unser News-Ticker informiert über die wichtigsten Apple-Ereignisse des Tages.

+++ 17:13 Uhr – appgefahren spielt fällt aus +++

Normalerweise stellen wir euch die Neuerscheinungen des nächsten Tages jeden Mittwochabend vor. Da Freddy aber heute noch auf der Rückreise von einer Veranstaltung ist und aufgrund des Thanksgiving-Feiertags in den USA ohnehin wenige Spiele erscheinen, fällt unser kleines Video in dieser Woche aus. Nächsten Mittwoch sind wir wieder am Start.

+++ 15:43 Uhr – Wuaki: iTunes-Konkurrent für Filme & Serien +++

Wer Filme in HD ausleihen möchte, macht das meistens bei iTunes. Mit Wuaki gibt es jetzt eine feine Alternative, die sogar 4K-Auflösungen anbietet. Perfekt für alle Besitzer eines neuen iMac. Die Preise für Filme starten bei 2,99 Euro.

+++ 12:57 Uhr – iPhone 5c: Produktion wird 2015 eingestellt +++

Laut einem Bericht der Industrial and Commercial Times aus Taiwan wird die Produktion des bunten iPhone 5c im nächsten Jahr eingestellt, das gleiche gilt für das iPhone 4s. Beide Modelle werden – teilweise nur in ausgewählten Ländern – als Einsteigermodelle angeboten.

+++ 7:08 Uhr – iOS: Bing & Yahoo ersetzen Google +++

Da der Vertrag mit Google demnächst ausläuft, werden vemutlich Bing und Yahoo die Standardsuchmaschinen auf iOS-Geräten sein.

+++ 7:07 Uhr – iPhone 6: 5000 US-Dollar wert +++

Wer sein iPhone mit Swarowski-Diamenten bekleben lässt, kann den Wert schnell auf über 5000 US-Dollar schrauben. Wäre das ein Weihnachtsgeschenk?

+++ 7:07 Uhr – Spiele: Ravenous Games kündigt Paranormal Minis an +++

Von Ravenous Games wird es mit Paranormal Minis einen neuen Action-Shooter mit Dual-Stick-Steuerung geben. Einen Veröffentlichungstermin gibt es noch nicht.

+++ 7:07 Uhr – Spiele: Trailer zu “From The Borderlands” +++

“From The Borderlands” wurde heute auf Stream veröffentlicht und wird demnächst auch den Weg auf andere Plattformen finden. Einen ersten Eindruck gibt es im Trailer.

Der Artikel appgefahren News-Ticker am 26. November (7 News) erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spekulationen über Saphirglas im 2015er iPhone 7

iPhone-5-Kamera-Abdeckung aus Saphirglas

Der Aktienkurs gleich mehrerer taiwanischer Saphirglas-Unternehmen ist zuletzt gestiegen, weil chinesische Medien nicht müde werden, Gerüchte über ein kommendes iPhone 7 mit Saphirglas zu befeuern. Große Sprünge gemacht haben in den letzten Tagen die Aktienkurse mehrerer Unternehmen aus Taiwan: Crystalwise Technology, Acme Electronics, Highlight Tech. Um sieben Prozent sei der Kurs der Anteilsscheine gestiegen, berichtet Focus Taiwan. Dies ist das Maximum, das ein Aktienkurs offenbar am Handelsplatz in Taiwan pro Tag erzielen kann. Die Reaktion zeigt die Wichtigkeit Apples als Kunde von Zulieferer-Betrieben. Selbst Gerüchte können die Phantasie antreiben und entscheiden womöglich über Wohl und Wehe kleinerer Unternehmen. Warnung vor (...). Weiterlesen!

The post Spekulationen über Saphirglas im 2015er iPhone 7 appeared first on Macnotes.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon: Withings Pulse Ox Aktivitäts-Tracker um 30 € verbilligt

Ab 17:15 Uhr hat Amazon ein interessantes Angebot für all diejenigen im Kontingent, die ihr Fitness-Training mit etwas mehr Motivation angehen wollen. Die Withings Pulse Ox, hier im Kurztest, ist ein smarter Aktivitäts-Tracker, der auch mit Apples neuer Health-Schnittstelle in iOS 8 kommuniziert.

Das Armband misst eine ganze Reihe von Parametern, wie etwa die Herzfrequenz und den Sauerstoffgehalts im Blut. Auch den Schlaf kann der Tracker überwachen, Schlafzyklen und die Zeit des Einschlafens und Aufwachens sollen dabei Aufschluss über das Nächtigen und seine Qualität geben. Ebenso versteht sich der Withings Pulse Ox darauf, Schritte, Höhenprofil, Entfernung und Kalorienverbrauch zu messen und in der App für iOS darzustellen.

Die Produktseite findet ihr hier, ab 17:15 Uhr ist das Gadget bei Amazon aber reduziert – jedoch nur kurzzeitig. Das Angebot ist in der Stückzahl arg limitiert und zeitlich auf zwei Stunden eingegrenzt. Der Originalpreis beträgt 119 €, jetzt werden nur noch 89 € fällig.

Hier geht es zu Amazon.*

*Affiliate-Link

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Carlsen Verlag bringt LeYo-Bücher: App ergänzt Vorlese-Geschichten

weltMit der Buchreihe LeYo! hat der Carlsen Verlag seine Multimedia-Bibliothek für Kinder nun offiziell gelauncht und bietet insgesamt acht Bücher an, die sich mit Hilfe der LeYo-App um interaktive Zusatz-Inhalte anreichern lassen: Carlsens LeYo-Lineup umfasst sowohl Sach- als auch Bilderbücher für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren, die in verschiedenen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Verhandlungen über die Standard-Suche in iOS: Google, Yahoo oder Bing?

Man kann über Google denken was man will, aus meiner Sicht ist das ursprüngliche Kerngeschäft, nämlich die Suchfunktion, nach wie vor das Maß der Dinge im Internet. Und so verwundert es auch nicht weiter, dass Apple seit dem ersten iPhone auf Google als Standardsuche in Safari einsetzt. Seitdem hat sich allerdings durchaus einiges am Verhältnis der beiden einst "befreundeten" Unternehmen geändert, so dass man inzwischen eher in Konkurrenz zueinander steht. In den iPhone-Einstellungen gibt es inzwischen auch die Möglichkeit, die Standardsuche durch Yahoo, Bing oder DuckDuckGo zu ersetzen, für mich gibt es allerdings zu Google nach wie vor keine Alternative. Und auch der Vertrag zwischen Google und Apple, der Google als Standard-Suchmaschine unter iOS platziert, wurde bislang regelmäßig erneuert, was sich Google angeblich über 100 Millionen US-Dollar pro Jahr kosten lässt. Im kommenden Jahr soll nun die nächste Vertragsverlängerung anstehen. Allerdings stellt sich mehr denn je die Frage, ob Apple erneut Google Platz eins in der Rangliste seiner unterstützten Suchmaschinen gewährt. Angeblich sollen auch Yahoo und Microsoft (Bing) größeres Interesse bei Apple angemeldet haben, zum Standard unter iOS zu werden.

Bereits seit einiger Zeit wird über eine intensivere Zusammenarbeit zwischen Apple und Yahoo spekuliert, um gegen den gemeinsamen Konkurrenten Google vorzugehen. Außer einer Integration von Flickr in die iOS-Systemeinstellungen und der Datenlieferung für die Aktien-App hat sich hier bislang allerdings eher wenig getan. Immerhin: In Firefox konnte Yahoo Google inzwischen vom Platz an der Sonne verdrängen. Microsoft auf der anderen Seite zeichnet inzwischen immerhin für die Internet-Suchergebnisse von Siri verantwortlich. Auf dem Mac greift Apple für seine Spotlight-Suche auf Bing zurück.

Verschiedenen Berichten zufolge feilschen die Anbieter momentan mit Apple über den Platz als Standardsuche unter iOS. Ob sich erneut Google durchsetzen wird, muss abgewartet werden. Für Yahoo wäre die Wahl ohnehin eher ein Imagegewinn, da die Suchergebnisse auch dort von Bing stammen. Egal wie die Entscheidung letzten Endes aussehen wird, ich für meinen Teil werde auch weiterhin auf Google setzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Virtual City Playground®: Building Tycoon

Bau deine Traumstadt … und verwalte sie dann!

Städtebauer aufgepasst! Das weltweit beste Städtebauspiel hat gerade ein GRÜNDLICHES Umstyling erfahren! Die VÖLLIG NEUEN GRAFIKEN lassen deine Traumstadt noch phantastischer werden. Tauch ein in endlosen Spaß mit einer neuen Raketenabschussrampe, neuen Aufgaben und neuen Gebäuden. Pack außerdem die Taschen für eine Weltraummission! Beweg dich zwischen den Sternen und blicke von einem schwerelosen Aussichtspunkt aus hinab auf deine geliebte Stadt.

● Erlebe VÖLLIG NEUE GRAFIKEN, die deine Stadt noch pulsierender und lebendig machen, als je zuvor!
● Errichte zusammen mit Freunden eine moderne Raketenabschussrampe und schieße ein Spaceshuttle ins All.
● Nutze ein Bodenkontrollzentrum, ein Radioteleskop und eine Beobachtungsstation, um die Sicherheit und den Erfolg der Mission zu gewährleisten.
● Errichte ein Weltraumdenkmal als Erinnerung an diese herausragende Leistung im Bereich der Weltraumforschung.
● Produziere eine Reihe von Handelswaren und liefere sie an deine eleganten und einladenden Einkaufszentren.
● Richte ein Massenverkehrssystem ein, um deine Stadtbewohner zu Parks, Kinos, Stadien und zu vielem mehr zu befördern.
● Gestalte deine Stadt grüner und gesünder, indem du Abfall wiederverwertest, Bäume pflanzt, Gebäude verbesserst und Krankenhäuser und Feuerwachen baust.
● Belohne deine glücklichen, verantwortungsvollen Bürger, indem du für Sie wirklich spektakuläre öffentliche Veranstaltungen organisierst!

Du kannst über in-app-kauf im spiel zusätzliche bonusse freischalten!

Einschließlich:
● Mehr als 400 fantastische Quests, die es zu bestehen gilt, während deine Stadt wächst und verbessert wird
● 185 Gebäude, Sehenswürdigkeiten und Verzierungen für deine Stadt
● Beinahe 100 herausfordernde Leistungen, die man sich verdienen und mit seinen Freunden feiern kann
● Regelmäßige KOSTENLOSE Aktualisierungen, um deine Fantasie anzuregen und dich zu unterhalten

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Crimson Keyboard: Tastatur mit individuellen Wortvorschlägen

Mittlerweile gibt es im App Store zahlreiche Tastaturen. Wir haben uns die Neuerscheinung Crimson Keyboard genauer unter die Lupe genommen.

Crimson KeyboardSeit dem Start von iOS 8 erlaubt Apple die systemweite Nutzung von alternativen Tastaturen. Während die Installation immer noch nicht wirklich intuitiv ist und jede einzelne Tastatur nach dem Download der jeweiligen App noch tief versteckt in den iOS-Einstellungen aktiviert werden muss, sind die Ergebnisse durchaus beeindruckend. Mit Apps wie Swype wischt man über den Bildschirm, Tastaturen wie Minuum sind besonders kompakt und andere sehen einfach nur bunt aus.

Mit Crimson Keyboard (App Store-Link) gibt es eine neue iPhone-Tastatur, die besonders schnelles Tippen erlauben soll. Ich konnte mir die finale Version schon vor rund einer Woche installieren und die 1,79 Euro teure App so vorab ausprobieren. Auch hier gleich vorab der Hinweis: Crimson Keyboard benötigt vollen Zugriff, um das Wörterbuch mit neuen Daten füttern zu können. Passwörter können durch den standardmäßigen Wechsel zur Apple-Tastatur aber auch hier nicht abgefangen werden.

Ob sich Crimson Keyboard bewährt hat? Diese Frage kann ich ebenfalls direkt beantworten: Nein. Denn nach rund einer Woche mit der Tastatur bin ich wieder zum Standard-App von Apple gewechselt. Warum das so ist, erkläre ich euch in den folgenden Zeilen. Zunächst wollen wir aber einen Blick auf die Features von Crimson Keyboard werfen.

Crimson Keyboard ist nicht so schnell wie die Apple-Tastatur

Ähnlich wie Apples QuickType liefert auch Crimson Keyboard Wortvorschläge. Diese sind allerdings nicht über der Tastatur, sondern direkt auf den Tasten zu finden. Wer zum Beispiel “Ich liebe” eintippt, bekommt auf dem D das Wort “dich” vorgeschlagen, während auf dem E “es” oder auf dem M “meine” vorgeschlagen wird. Mit einem Fingerwisch nach oben kann man das komplett Wort direkt einfügen. Tippt man ganz normal auf den Buchstaben, werden weitere mögliche Wörter vorgeschlagen, bei “Ich liebe d” zum Beispiel den, dich, doch, das.

Eine weitere Besonderheit von Crimson Keyboard ist die Nutzung von mehreren Sprachen zur gleichen Zeit. Auf dem iPhone 6 können bis zu drei Wörterbücher gleichzeitig genutzt werden, auf dem iPhone 5 oder 5s sind es immerhin zwei. Die App erkennt dann automatisch, in welche Sprache ihr gerade tippt – und liefert entsprechende Vorschläge. Neben Deutsch stehen unter anderem Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch zur Auswahl.

Aber warum hat sich Crimson Keyboard bei mir nicht durchgesetzt? Das hat zwei Gründe: So richtet man den Blick bei dieser Tastatur sehr gezielt auf die Tasten, um Wortvorschläge auszuwählen. Außerdem funktioniert die Autokorrektur nicht so schnell und intuitiv wie bei der Standard-Tastatur, insbesondere wenn man bei mehr als einem Buchstaben daneben tippt.

Der Artikel Crimson Keyboard: Tastatur mit individuellen Wortvorschlägen erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Routenberechnung mit Verkehrsinfos: Bing Maps fordert Google heraus

bing-maps-headerMicrosoft hat das Routenplanungsmodul seines Online-Kartendienstes Bing Maps verbessert. Fortan lassen sich weltweit Reisestrecken unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrslage anzeigen. Details zu der den Berechnungen zugrunde liegenden Clearflow-Technologie kann mah hier nachlesen, die Entwickler lassen beispielsweise auch Wetterinformationen und im Bereich der Route angekündigte Großveranstaltungen schon ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iTunes Connect macht Weihnachtsurlaub

Wie in jedem Jahr schließt iTunes Connect über Weihnachten und nimmt für eine Woche eine Auszeit. In dieser Zeit können Entwickler keine neuen Programme oder Updates veröffentlichten, auch Änderungen am Preis sind nicht möglich. Genauer gesagt ist der Dienst vom 22. Dezember bis zum 29. Dezember nicht verfügbar.

Bis jetzt scheint Apple allerdings nur Jene informiert zu haben, die Inhalte für iBooks veröffentlichen. In den kommenden Tagen dürften aber auch entsprechende...

iTunes Connect macht Weihnachtsurlaub
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

i-mal-1: Safari unter Yosemite clever nutzen

Safari hat in OS X Yosemite einige neue Features bekommen. In diesem i-mal-1 zeigen wir, wie Ihr sie optimal nutzt.

Safari ist, sowohl visuell als auch funktionell, vielleicht die Mac-App, die in Yosemite am meisten verändert wurde. Nahezu alle Bedien-Elemente des Browsers funktionieren anders und/oder haben neue Features hinzubekommen. Wir geben Euch einen Überblick über die Möglichkeiten, die Euch das neue Safari auf dem Mac bietet.

Die neue URL-Leiste

Die wichtigste Neuerung des neuen Safari ist die URL-Leiste. Sie funktioniert nun sowohl zur Eingabe von URLs als auch für Suchbefehle. Eure Standard-Suchmaschine (von Haus aus ist dies Google) könnt Ihr in den Einstellungen unter Suchen > Suchmaschine auswählen. Hier kam mit Yosemite auch die intelligente Suchmaschine DuckDuckGo, die mit Zeichenkürzeln für besondere Anfragen aufwartet, hinzu.

safariyosemite_1

Wollt Ihr, dass in der URL-Leiste wie bisher der gesamte Link der aktuellen Seite angezeigt wird, könnt Ihr diese Option unter Erweitert > Vollständige Websiteadresse anzeigen aktivieren. Außerdem gibt sie Euch unter Yosemite Spotlight-Suchvorschläge; Ihr könnt bei einer Suchanfrage beispielsweise direkt den zugehörigen Wikipedia-Artikel anwählen und öffnen.

Das neue Favoriten-Menü

Klickt Ihr auf die URL-Leiste, wird ein Menü angezeigt, in dem Eure Website-Favoriten, Lesezeichen(-Ordner) sowie häufig besuchte Seiten angezeigt werden. Klickt Ihr auf eines der Icons, öffnet sich diese Seite im aktuellen Fenster. Ihr wollt einen oder mehrere Lesezeichen löschen? Kein Problem: Klicken, halten, rausziehen und loslassen – schon ist der Link gelöscht

safariyosemite_4

Was viele User ebenfalls nicht wissen ist, dass es für dieses Menü zwei nützliche Shortcuts gibt: cmd + Klick öffnet eine Seite in einem neuen Tab im Hintergrund und alt + Klick lädt den Inhalt des Links im Hintergrund herunter.

Tab-Übersicht und iCloud

Safari hat unter Yosemite auch eine neue Tab-Ansicht erhalten. Diese aktiviert Ihr über das Tab-Icon oben rechts in der Ecke bzw. per Pinch-Geste nach innen. Die neue Ansicht zeigt alle momentan in Safari geöffneten Tabs und sortiert sie nach der Ober-Seite, sodass z.B. alle Wikipedia-Links zusammenstehen.

safariyosemite_3

Neben dem Zugriff auf die lokalen Seiten bietet diese Ansicht Euch auch alle iCloud-Tabs von iDevices an. Diese können auch direkt von dort gelöscht werden. Und apropos iCloud: Mit der neuen Integration des iCloud-Schlüsselbund trägt Safari für Euch bei Login-Feldern sicher verschlüsselt Eure Zugangsdaten ein.

RSS, Private Fenster und Website-Daten

Und, last but not least: Die kleinen (aber feinen) Unterschiede. Eine Mini-Neuerungen ist in Safari dieses Mal die Rückkehr von RSS-Feeds, die Ihr per Klick auf RSS-Links zu Euren geteilten Links hinzufügen könnt. Des weiteren könnt Ihr über das Ablage-Menü ein einzelnes privates Fenster öffnen und über Verlauf > Verlauf und Websitedaten löschen den Verlauf in verschiedenen Zeiträumen löschen.

safariyosemite_2

Ihr seht: Viel Neues, darunter aber zum Glück auch viel Nützliches. Safari hat unter OS X Yosemite einen ordentlichen Schub bekommen und wurde zugleich auch noch übersichtlicher und schneller. Ein Browser, auf den Apple stolz sein kann.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apples Mitgründer Ron Wayne versteigert alte Apple-Dokumente

Vor fast vier Jahrzehnten, im April 1976, wurde Apple von Steve Jobs, Steve Wozniak und Ron Wayne gegründet. Bereits kurze Zeit nach der Gründung hatte sich Wayne allerdings wieder aus dem Unternehmen verabschiedet , um seine Position bei Atari zu behalten. Wayne hielt 10 Prozent am Unternehmen, verkaufte aber sämtliche Anteile für 800 Dollar. Außerdem erhielt er noch 1500 Dollar als zusätzlich...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch gehört zu den besten Erfindungen 2014

Ein paar Wochen liegt die Vorstellung der Apple Watch bereits zurück. Im September dieses Jahres stellte Apple CEO Tim Cook voller stolz das neue Apple Produkt vor. Bis die Apple Watch allerdings in den Handel kommt, werden noch ein paar Monate dauern. Erst vor wenigen Tagen wurde mit WatchKit das Entwickler-Kit für die Apple Watch freigegeben. Wir gehen von März oder April 2015 aus, bis ihr das Produkt kaufen könnt.

apple watch

Schon Monate vor dem Verkaufsstart hat sich das Time Magazine festgelegt und die Apple Watch zu den besten Erfindungen im Jahr 2014 gekürt. Die Begründung für die Wahl liefern die Kollegen direkt. Demnach versuchen die meisten auf dem Markt befindlichen Smartwatches das Mobilfunkerlebnis auf ein kleineres Display zu bringnen. Das Ergebis sei jedoch ernüchternd.

Most smart watches have proved to be anything but: they try to shrink down the experience of using a cell phone, with clunky results. Apple’s Watch, by contrast, wholly reimagines the computer for the wrist, using a novel interface that combines a touchscreen and physical buttons. Besides telling time, the Watch can send messages, give directions, track fitness and make wireless payments. It’s also an attractive piece of fashion, with high-end Edition models that feature 18-karat gold. “Apple poured its heart and soul into the design,” says Robert Brunner, founder of San Francisco design studio Ammunition and a former director of industrial design at Apple. “It’s brave because they’re venturing into unknown territory.”

Apple Watch sei genau das Gegenteil. Apple habe ein neue Erlebnis für das Handgelenk geschaffen. Dabei werden Toucheingaben mit physikalischen Knöpfen vereint. Das Ergebnis sei eine völlig neue Benutzeroberfläche. Neben der reinen Zeitanzeige sei die Apple Watch in der Lage viele weitere Funktionen zu bieten. Darüberhinaus sei es ein Fashion-Produkt mit einem High-End-Modell mit 18 Karat Gold.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple mehr Wert als Samsung, Google, HTC, Lenovo, BlackBerry & HP zusammen!

Apple mehr Wert als Samsung, Google, HTC, Lenovo, BlackBerry & HP zusammen! auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Die Rechnung für Zweifler am Erfolg von Apple, dem iPhone 6 & iPhone 6 Plus und Tim Cook geht auf: “ein Apple” ist größer bzw. wertvoller als Google, Samsung, HTC, BlackBerry, Lenovo Group, Hewlett-Packard aka HP und andere ZUSAMMEN gerechnet! Das WSJ hat hier eine Liste mit 17 Punkten aufgeführt, die die unglaublich – vor allem unglaublich positive – Entwicklung von Apple in den letzten Jahren und besonders in den letzten Monaten aufzeigt. Wir können nur sagen: Apple – WEITER SO!

Nachfolgend haben wir eine kleine Auswahl der siebzehn Punkte aus der Liste des Wall Street Journals zusammengefasst, die wir besonders erwähnenswert finden. Vermutlich wird Euch – genauso wie uns – der Mund offen stehen bleiben! Apple mehr Wert als Samsung, Google, HTC, Lenovo, BlackBerry & HP zusammen! icon wink

  • Seit dem Börsengang von Apple im Jahre 1980 kann Apple auf eine Steigerung des Marktwertes von 50000 Prozent blicken (RICHTIG gelesen: FÜNFZIGTAUSEND!)
  • Apple ist 1,78 mal so groß wie Microsoft und 1,75 mal so groß wie Exxon und ist seit August 2013 durchgängig wertvoller als Exxon
  • Die jährliche Wachstumsrate der Apple Aktie der letzten fünf Jahre ist ca. 32% – falls diese Entwicklung anhält wird Apple 2016 EINE BILLION Dollar Wert sein!
  • Seit Tim Cook CEO von Apple wurde hat sich der Wert von Apple um 100 Prozent gesteigert!
  • Apple ist MEHR WERT als Google Inc., Samsung Electronics Co., HTC Corp., BlackBerry Ltd., Lenovo Group Ltd., Hewlett-Packard Co., Cirrus Logic Inc., SanDisk Corp., Sony Corp., Broadcom Corp. and Pandora Media Inc. ZUSAMMEN!

Apple ist und bleibt ein Rekordunternehmen und entgegen anderweitiger Behauptungen scheint Tim Cook sehr gute Arbeit bei der Führung des besten und vor allem erfolgreichsten Unternehmens der Welt zu leisten. Wir sind uns sicher, dass auch im kommenden Jahr neue Apple Produkte die Führung von Apple weiter bestätigen können.

Der Beitrag Apple mehr Wert als Samsung, Google, HTC, Lenovo, BlackBerry & HP zusammen! erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

News-Ticker: weitere iPhone & iPad Spiele Meldungen vom 26. November (8 News)

Keine Wochen-Mitte ohne News-Ticker. In gewohnter Manier posten wir hier die eine oder andere kurze Neuigkeit. Also schaut öfter mal vorbei… +++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Update16:08h | Universal “WWE SuperCard” erhält Update Noch nicht dabei ist Tim Wiese, dafür aber eine Reihe anderer, neuer Inhalte. Denn 2K hat ein umfangreiches Update für WWE SuperCard (AppStore) veröffentlicht. Mit über 60 neuen Karten, 24 neuen Ring-Animationen und der neuen Raritätsstufe “Survivor” erweitert das umfangreiche Update den Umfang des Spieles. Zudem werden die Kartenlimits in WWE SuperCard erhöht und die Chancen auf Belohnungen verbessert. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Update15:35h | Universal “Monsters Ate My Birthday Cake” mit neuen Inhalten Monsters Ate My Birthday Cake (AppStore) von Cartoon Network, das im deutschen AppStore Monster haben meinen Kuchen gegessen heißt, hat via Content-Update neue Inhalte im Winter- und Weihnachtslook erhalten. Dabei triffst du auf Codger den Elf, einen seltsamen alten Kerl in Powder Peaks, der Nikos Hilfe bei einer neuen Mission auf den Inseln braucht. Die herausragende Universal-App kostet 4,49€ und kommt im AppStore auf volle fünf Sterne. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Update13:23h | iPad “1849” spricht jetzt Deutsch SomaSim hat mit einem vor wenigen Tagen erschienenen Update sein Mitte des Jahres erschienenes Premium-Aufbauspiel 1849 (AppStore) in deutsch lokalisiert. Das dürfte alle freuen, die bei den zahlreichen Texten im Spiel mit Englisch an ihre Grenzen gestoßen sind. Vorgestellt haben wir euch das 4,49€ teure iPad-Spiel in diesem Artikel. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Preview11:16h | Universal MOBA “The Witcher Battle Arena” nun auch im iOS-Beta-Test Nachdem er für Android bereits eine Weile am Laufen ist, hat nun auch der Beta-Test für iOS von The Witcher Battle Arena begonnen. Wer daran teilnehmen und so das neue MOBA von CD Projekt Red gerne vorab testen will, kann sich über diesen Link bewerben. Wir haben bereits Zugang zum Spiel und werden euch unsere Eindrücke in Kürze schildern. Einen konkreten Releasetermin gibt es noch nicht.   +++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Preview08:06h | Universal Kumobius neuer Plattformer “Bean Dreams” erscheint in gut einer Woche 2011 hat Kumobius mit Bean’s Quest (
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-App vorleser.net bietet kostenfreien Zugriff auf 700 Hörbücher und Hörspiele

Vorleser.net IconAuf allen Wegen ist das Vorlesen eine wunderbare Abwechslung zum Computerspiel, zum E-Book oder zur Musiksammlung: Hörbücher und Hörspiele unterhalten auf Stunden hinaus und vertreiben dem Zuhörer im Urlaub, auf langen Autofahrten oder beim Sport auf angenehme Weise die Zeit.

Das weiß niemand besser als die Hörliteratur-Experten vom Leipziger BUCHFUNK Verlag. Seit mehr als 10 Jahren kommen hier inzwischen über 80 professionelle Sprecher ins verlagseigene Tonstudio, um Werke der Weltliteratur einzusprechen. Auf dem Online-Portal vorleser.net stehen inzwischen mehr als 700 Werke zur Verfügung, die sich jeder Besucher online kostenfrei anhören und herunterladen kann.

Die im Oktober veröffentlichte Gratis-App vorleser.net kostenlose Hörbücher baut bei bestehender Internet-Verbindung einen schnellen Zugriff auf das komplette Angebot des Portals auf. So kann man sich unterwegs bei “Frankenstein” gruseln, Kafkas Geschichten lauschen oder Sherlock Holmes bei seinen Ermittlungen begleiten. Auch Autoren wie H. P. Lovecraft, die Brüder Grimm, Arthur Schnitzler und Edgar Allan Poe sorgen für beste Unterhaltung. Aktuelle Geschichten und Hörspiele findet man auch, aber hier hat das Angebot eindeutig noch Nachholbedarf.

Für 2,99 Euro im Jahr können die Hörer die App auf die werbefreie Pro-Version upgraden. Sie erlaubt es, die Hörbücher auch offline zu hören – was zum Beispiel auf Auslandsreisen eine angenehme Option ist. Wer möchte, kann seine Lieblingsbücher in einer Favoriten-Liste ablegen. Außerdem steht in der Pro-Version ein Sleeptimer zur Verfügung.

Der BUCHFUNK-Verleger Johannes Ackner: “In unserem eigenen Studio entsteht ständig neuer Nachschub, sodass es auch in der App jeden Monat neue Hörbücher zu entdecken gibt.”

Die App funktioniert gut, auch wenn der eine oder andere Titel dann mal nicht starten will. In der Navigation zu weiteren Titeln in den Listen ist eine Zeitverzögerung. Wenn man etwas wartet, wird man mit weiteren Einträgen belohnt. Besonders gut hat uns die Kategorie Hörspiel & Bühne gefallen, weil hier nicht einfach nur vorgelesen wird, sondern, wie bei Hörspielen üblich, das Geschehen mit Geräuschen unterlegt wird und unterschiedliche Sprecher(innen) zum Einsatz kommen. Das wirkt lebendiger und man fühlt sich mehr in das Stück hineinversetzt.

Nutzer sollten sich überlegen, ob sie die Hörbücher und Hörspiele streamen lassen wollen (kostenlos), oder nicht besser das Abo für vergleichsweise günstige 2,99 Euro pro Jahr annehmen. Das rechnet sich nämlich schnell, wenn man die App öfter nutzt und zudem kommt es dann unterwegs auch nicht zu Unterbrechungen, wenn das Internet mal lahmt oder man gerade durch einen Tunnel fährt. Ein weiterer Vorteil: das im Mobilfunkvertrag erlaubte Datenvolumen wird geschont.

vorleser.net kostenlose Hörbücher läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) ab iOS 7.0. Die App belegt (ohne Downloads) 3,2 MB und ist in deutscher Sprache. vorlesen.net wird kostenlos angeboten.

Mit der App Vorleser.net stehen Dir viele Hörspiele und Hörbücher kostenlos zum Anhören zur Verfügung. Mit der recht günstigen Pro-Version kann man die Bücher und Hörspiele auch runterladen und offline hören.

Mit der App Vorleser.net stehen Dir viele Hörspiele und Hörbücher kostenlos zum Anhören zur Verfügung. Mit der recht günstigen Pro-Version kann man die Bücher und Hörspiele auch runterladen und offline hören.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

“Rescue Quest” neu von Chillingo: Match-3-Abenteuer mit einem kleinen Zauberer

Neben Gamelofts Neuerscheinung hat es am heutigen Mittwoch noch ein weiteres Match-3-Puzzle neu in den AppStore geschafft, nämlich Rescue Quest (AppStore) von Chillingo. Auch wenn der Download der Universal-App ebenfalls kostenlos ist, ist der Ansatz doch ein etwas anderer…

Zwar müssen auch hier auf verschieden geformten Spielfeldern immer mindestens drei gleiche Objekte in Rehe gebracht werden, indem zwei Nachbarn vertauscht werden. Doch das übergeordnete Ziel ist nicht das Erreichen irgendwelcher Punktegrenzen, sondern das Ebnen eines Pfades für einen kleinen Zauberer.
Rescue Quest iPhone iPadRescue Quest iOS
Die Hintergrundgeschichte lassen wir mal geschmeidig weg, denn sie tut eigentlich nichts zur Sache. Entscheidend ist, dass ihr einen Weg zu den bunten Schmetterlingen, die irgendwo auf dem Spielfeld in einem Käfiggefangen sind, freispielt. Jedes Feld, auf dem ihr eine Kombination ausgelöst habt, färbt sich dabei schwarz und kann prinzipiell vom Zauberer betreten werden. Den Weg bahnt er sich dabei autonom, ihr solltet also versuchen, den von ihm eingeschlagenen Pfad freizupuzzeln.

Das sorgt für etwas Abwechslung im Match-3-Puzzle-Einerlei im AppStore, ist letztendlich aber auch nur ein weiterer Genre-Vertreter mit bekanntem Spielprinzip. Wer trotzdem einen Blick wagen möchte, kann dies vollkommen kostenlos und unverbindlich tun. Verschiedene PowerUps und mehr sind natürlich mit an Bord.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fantastical zur Zeit nur 8,99 €

Wir präsentieren die Kalender App, die wirklich Spaß macht. Sie planen ein “Treffen mit Kai um 9 Uhr”? Einfach eintippen und Fantastical erstellt das Ereignis für Sie. Oder geben Sie “Kaufe bis Dienstag Milch” ein und Fantastical wird eine Erinnerung mit Fälligkeitsdatum erstellen!

Lassen Sie sich begeistern von Fantasticals natürlicher Spracheingabe, übersichtlichem Kalender und eleganter Ereignis- und Erinnerungsliste. Sie wollen mehr? Kein Problem: Synchronisieren Sie Ihre Kalender mit CalDAV, setzen Sie automatische Erinnerungen für neue Ereignisse, Unterstützung von OS X und iOS Erinnerungen, und suchen sie schnell alte und neue Ereignisse.

**** Das Beste von 2011 im Mac App Store und Gewinner des Macworld Editors’ Choice Award 2011 ****

Was andere über Fantastical sagen:
“[Fantastical is] now my primary calendaring app.” – John Gruber (Daring Fireball)
“[Fantastical] makes it much easier and more convenient to quickly create new events.” – Macworld
“Fantastical is the calendar assistant to install on every Mac that has to deal with calendars.” – MacStories
“Fantastical looks fantastic (couldn’t resist) and works quite well.” – TUAW

Der einfachste Weg, um neue Ereignisse und Erinnerungen zu erstellen:
• Öffnen Sie Fantastical mit einem Klick oder Shortcut
• Tippen Sie das Ereignis oder die Erinnerung ein und bestätigen mit Return
• Fertig!

Die Ereignisse und Erinnerungen des Tages auf einen Blick:
• Finden und planen Sie Ereignisse und Erinnerungen mit Hilfe der Ereignis-/Erinnerungsliste oder dem Kalender
• Richten Sie Ihren Fokus auf anstehende Ereignisse, während stattgefundene Ereignisse grau abgeblendet werden
• Ändern Sie die Anzahl der dargestellten Ereignisse nach Ihren persönlichen Vorlieben
• Klicken Sie auf ein Ereignis und die Details werden direkt angezeigt
• Fügen Sie Notizen hinzu
• Suchen Sie schnell nach bestimmten Ereignissen, egal ob in der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft

Bearbeiten und Löschen leicht gemacht:
• Wählen Sie ein Ereignis oder eine Erinnerung aus und ändern oder löschen Sie es mit nur einem Klick oder Shortcut

Funktioniert, wie Sie es wollen:
• Integration mit Kalender, iCal, BusyCal, Entourage, und Outlook
• Erinnerungen sind nur kompatibel mit Kalender, iCal, und BusyCal
• Synchronisierung mit iCloud, Google Calendar, Yahoo! Calendar, und anderen CalDAV-Diensten
• Automatisch Erinnerungen für neue Ereignisse erstellen

Spricht Ihre Sprache:
• Fantastical ist vollständig in Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch lokalisiert
• Tragen Sie ihre Ereignisse oder Erinnerungen in jeder dieser Sprachen ein und Fantastical wird es automatisch verstehen

Fantastical — der Kalender auf Ihrem Mac wird nie wieder derselbe sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle mit sieben Mac-Apps derzeit zum Schnäppchenpreis erhältlich

Beim Online-Portal von Stacksocial findet ihr aktuelle ein interessantes Bundle bestehend aus insgesamt sieben Mac Apps, zwei Abos für Apps und einem Tutorial, das ihr zum jeweiligen Durchschnittspreis bekommen könnt. Dieser berechnet sich aus den Summen, die die Nutzer bereit sind zu zahlen. Derzeit beträgt dieser 3,90 US-Dollar.

Must-Have Mac Bundle

Im Must-Have Mac Bundle findet ihr unter anderem die App Typinator, mit dem ihr eure Produktivität beim Schreiben von Texten maximieren könnt. Des Weiteren bekommt ihr ein 1-Jahres-Abo für die Software Hotspot Shield VPN, wodurch ihr anonym im Internet surfen und die IP-Adresse verbergen könnt. Mithilfe der Software Starry Night Enthusiast 7 könnt ihr zudem euren Mac Computer in ein virtuelles Universum verwandeln.

Weitere Apps aus dem Must-Have Mac Bundle

  • Intensify Pro
  • Data Backup 3
  • Paperless
  • MacJournal 6
  • Pixa
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5C: Produktion soll angeblich 2015 enden

Aktuell bietet Apple das iPhone 5C weiter an. Die Produktion des Modells soll aber angeblich 2015 enden.

Mitte des Jahres werde Apple die Fertigung stoppen, berichtet die Industrial Times aus Taiwan. Dass Foxconn und Wistron dann die Produktion des 5C einstellen, deckt sich mit den Prognosen des in der Regel gut informierten Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities. Der Analyst hat für 2015 sowohl das Aus für das iPhone 5C als auch für das iPhone 4S prognostiziert.

iPhone 5C

Derzeit könnt Ihr das iPhone 5C nur noch mit 8 GB Speicher kaufen. Im Gegensatz zu den neueren Modellen verfügt es nicht über Touch ID. Über die genauen Verkaufszahlen des iPhone 5C hat Apple nie informiert. Immer wieder gab es Gerüchte, dass iPhone 5C verkaufe sich in der Regel eher schleppend. Offiziell bestätigt wurden diese Theorien aber nie. Zumal es auch Zahlen gab, die anderes nahelegen.

das iPhone 5C im Apple Online Store

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Eingestampft: Bekommt das iPhone 5c einen Nachfolger?

iphone-5c-eventApples buntes Kunststoff-Smartphone, das im Herbst 2013 zusammen mit dem iPhone 5s gestartete iPhone 5c soll noch im kommenden Jahr aus der Produktion genommen werden. Dies berichtet die Commercial Times und beruft sich in ihrem Artikel auf interne Angaben der verantwortlichen Produktionsstätten. Der Plastikrücken hätte damit ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

WSJ: Das iPhone 6 ist das momentan beste Smartphone

Natürlich lassen sich je nach der Perspektive, die man selber einnimmt, Smartphones unterschiedlich bewerten. Das Wall Street Journal hat dennoch versucht -jetzt wo sich das Jahr zum Ende neigt und alle Hersteller ihre Smartphones präsentiert haben (sollten)- das momentan Beste zu küren und wählte schließlich das iPhone 6. 

Insgesamt nahm man beim WSJ 25 Smartphones, die in diesem Jahr auf den Markt kamen, unterschiedlicher Hersteller unter die Lupe. In der Hauptkategorie „best overall  Smartphone“ gewann dabei das iPhone 6. Als Begründung für diese Entscheidung wurde das Design, das 4,7“ Display, eine gute Qualität der Telefonate, der AppStore und die bessere Kamera genannt. Gerade diese sei der Hauptgrund für den Gewinn. Zwar schieße das Nokia Lumia 830 leicht bessere Fotos, hier stimme das Gesamtpaket aber nicht so, wie beim iPhone 6.

Über die Kategorie „bestes Smartphone“ hinaus, suchte man auch nach dem besten Android-Smartphone. Hier gewann das Moto X. Lediglich die Kamera ließ das Moto X hinter das iPhone 6 fallen. Das beste „kleinere Android-Smartphone“, wobei „klein“ in diesem Fall für Smartphones steht, die ein Display unter fünf Zoll besitzen, ist das Galaxy Alpha von Samsung und wer lieber nicht so Tief in die Tasche greifen möchte, sollte sich den Gewinner der „low-cost Smartphones“ mal näher anschauen: Das Moto G.

Ziemlich interessant ist auch die Kategorie des besten Phablets, bei der kein eindeutiger Gewinner ermittelt werden konnte. Das iPhone 6 Plus und das Samsung Galaxy Note 4 teilen sich den ersten Platz, da beide ihre Vorteile hätten, die sie in der Bewertung auf ein Level heben würden.

Zum Bericht

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari Standard-Suche bald nicht mehr Google?

Seit Jahren ist Google die Standard-Suchmaschine im Browser Safari auf iOS und Mac OS. Das könnte sich aber bald ändern, denn der Vertrag zwischen Apple und Google läuft 2015 aus und Yahoo und Bing sollen schon an der Tür geklopft haben. 

The Information berichtet, dass sich Mitarbeiter von Bing und Yahoo bereits mit Software-Chef Eddy Cue in Verbindung gesetzt haben. Die beiden Suchmaschinen sind natürlich sehr daran interessiert, der neue Standard in Safari zu werden. Auch wenn viele Nutzer wahrscheinlich sowieso schnell die Suchmaschine wieder auf Google umschalten werden, wird auch ein Großteil der Nutzer aus Faulheit oder schlichter Unkenntnis den neuen Standard verwenden.

Schon bei Siri arbeitet Apple mit Bing zusammen und auch sonst hat sich der iPhone-Hersteller versucht von Google loszureißen. Früher gab es ja auch YouTube und Google Maps als Standard-Apps. Das ist schon längst Geschichte.

Der Beitrag Safari Standard-Suche bald nicht mehr Google? stammt von apfelbase.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Game-Rabatte, die sich heute lohnen (26.11.)

Heute ist Mittwoch der 26. November. Wir haben wir für Euch wieder interessante Game-Rabatte entdeckt, die sich wirklich lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die im Tagesverlauf immer wieder aktualisiert werden.

Ubisoft, EA und Gameloft reduzieren tonnenweise Games

Republique Republique
(604)
4,49 € 1,79 € (uni, 1048 MB)

Sparkle 2 Sparkle 2
(242)
4,49 € 0,89 € (uni, 189 MB)

Knock-Knock Knock-Knock
(15)
4,49 € 2,69 € (uni, 269 MB)

Hack RUN Hack RUN
(795)
1,79 € Gratis (uni, 4.6 MB)

Sparkle the Game Sparkle the Game
(422)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 16 MB)

Sparkle HD Sparkle HD
(169)
4,49 € 0,89 € (iPad, 29 MB)

Sentinel 4: Dark Star
(33)
2,69 € 0,89 € (uni, 280 MB)

Tomb Raider I Tomb Raider I
(246)
2,69 € 0,99 € (uni, 287 MB)

Airline Tycoon Deluxe Airline Tycoon Deluxe
(156)
5,99 € 3,59 € (uni, 370 MB)

Toy Defense 2 Toy Defense 2
(823)
1,99 € Gratis (iPhone, 139 MB)

Thomas Was Alone Thomas Was Alone
(22)
5,49 € 2,69 € (uni, 153 MB)

GyrOrbital GyrOrbital
(17)
0,89 € Gratis (uni, 1.4 MB)

Cognition Episode 1 Cognition Episode 1
(10)
3,59 € 1,79 € (iPad, 618 MB)

Cognition Episode 2 Cognition Episode 2
Keine Bewertungen
3,59 € 1,79 € (iPad, 594 MB)

Surgeon Simulator Surgeon Simulator
(81)
5,49 € 2,69 € (uni, 264 MB)

Mahjong Venice Mystery Puzzle (Full) Mahjong Venice Mystery Puzzle (Full)
(351)
2,69 € 1,79 € (iPad, 174 MB)

Space Hulk Space Hulk
(62)
8,99 € 2,69 € (iPad, 1112 MB)

Deep Dungeons of Doom Deep Dungeons of Doom
(34)
4,49 € 1,79 € (uni, 37 MB)

MEGA MAN X MEGA MAN X
(154)
4,49 € 0,89 € (uni, 72 MB)

Panzer Corps Panzer Corps
(70)
17,99 € 8,99 € (iPad, 608 MB)

Great Battles Medieval Great Battles Medieval
(28)
8,99 € 4,49 € (iPad, 316 MB)

Slitherine Slitherine's Legion
(10)
8,99 € 4,49 € (iPad, 36 MB)

Battle Academy Battle Academy
(68)
17,99 € 8,99 € (iPad, 256 MB)

Tower of Fortune 2 Tower of Fortune 2
(36)
1,79 € 0,89 € (uni, 22 MB)

Conquest! Medieval Realms Conquest! Medieval Realms
(14)
2,69 € 1,79 € (uni, 16 MB)

Battle of the Bulge Battle of the Bulge
(129)
8,99 € 4,49 € (uni, 506 MB)

Sad Princess HD Sad Princess HD
(5)
1,79 € 0,89 € (iPad, 27 MB)

Rebirth of Fortune 2 Rebirth of Fortune 2
(160)
2,69 € 0,89 € (uni, 215 MB)

Sorceress of Fortune Sorceress of Fortune
(6)
2,69 € 0,89 € (uni, 152 MB)

Le Havre (The Harbor) Le Havre (The Harbor)
(162)
4,49 € 0,89 € (uni, 146 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone-App vorleser.net spielt unterwegs kostenfrei 700 Hörbücher und Hörspiele ab

Die vorleser.net-App für das iPhone bietet auf langen Autofahrten, beim Erholen am Strand, beim Joggen oder auf Wanderungen den direkten und kostenlosen Zugriff auf mehr als 750 professionell eingespielte Hörbücher und Hörspiele an.

The post iPhone-App vorleser.net spielt unterwegs kostenfrei 700 Hörbücher und Hörspiele ab appeared first on Deutsche-Apps.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für iOS: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (26.11.)

Am heutigen Mittwoch, 26. November, sortieren wir für Euch wie gewohnt die iOS Top-Rabatte, die sich heute lohnen.

Wir listen in der Übersicht nur die besten Deals. Viel Spaß beim Downloaden unserer Empfehlungen, die wir im Tagesverlauf regelmäßig aktualisieren.

Produktivität

Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPhone - Kalender und Erinnerungen
(611)
2,99 € 1,99 € (iPhone, 21 MB)

Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen Fantastical 2 für iPad - Kalender und Erinnerungen
(138)
8,99 € 4,99 € (iPad, 21 MB)

TotalReader - The BEST eBook reader for epub, fb2, pdf, djvu, mobi, ... TotalReader - The BEST eBook reader for epub, fb2, pdf, djvu, mobi, ...
Keine Bewertungen
2,69 € 1,79 € (uni, 111 MB)

Prizmo - Scannen, Texterkennung und Sprachausgabe Prizmo - Scannen, Texterkennung und Sprachausgabe
(89)
8,99 € 4,49 € (uni, 52 MB)

Mein Geld mit Money Mein Geld mit Money
(95)
2,99 € 0,89 € (iPhone, 26 MB)

Filedrop - Pair and Share Filedrop - Pair and Share
(44)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 15 MB)

Sygic Europa & Russland: GPS Navigation
(45)
64,99 € 19,99 € (uni, 59 MB)

Starlight - Mobile Planetarium Starlight - Mobile Planetarium
(9)
0,89 € Gratis (uni, 16 MB)

PDF PROvider PDF PROvider
(280)
6,99 € Gratis (uni, 26 MB)

CoPilot Premium Europa - Offline GPS-Navigationslösung CoPilot Premium Europa - Offline GPS-Navigationslösung
(137)
44,99 € 32,99 € (iPhone, 33 MB)

USB Disk Pro - Der Datei-Manager USB Disk Pro - Der Datei-Manager
(448)
2,69 € 0,89 € (iPhone, 20 MB)

Plex Plex
(1440)
4,49 € 1,79 € (uni, 13 MB)

5coins - Spend Everyday 5coins - Spend Everyday
(110)
1,79 € 0,89 € (uni, 2.2 MB)

Paprika Rezept-Manager für iPhone Paprika Rezept-Manager für iPhone
(72)
4,49 € 2,69 € (iPhone, 3.3 MB)

Paprika Rezept-Manager Paprika Rezept-Manager
(137)
4,49 € 2,69 € (iPad, 3.3 MB)

PDF Reader Pro - All-in-One PDF Office PDF Reader Pro - All-in-One PDF Office
(8)
5,99 € 0,89 € (uni, 34 MB)

pwSafe - Password Safe kompatibel Passwort-Manager pwSafe - Password Safe kompatibel Passwort-Manager
(384)
1,79 € Gratis (uni, 8.5 MB)

Foto/Video

Instagrab – Ihr Instagram-Begleiter Instagrab – Ihr Instagram-Begleiter
(5)
2,69 € Gratis (uni, 10 MB)

Instaflash Instaflash
(312)
1,79 € Gratis (uni, 13 MB)

Big Photo Big Photo
(10)
3,59 € 1,79 € (uni, 29 MB)

AdjustGrid AdjustGrid
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPhone, 5.9 MB)

DMD Panorama DMD Panorama
(1097)
1,79 € Gratis (uni, 4.9 MB)

Musik

Paper Piano Paper Piano
(11)
0,89 € Gratis (iPhone, 14 MB)

Final Touch - Professional Audio Post Production and Mixing Final Touch - Professional Audio Post Production and Mixing
(16)
11,99 € 4,49 € (iPad, 71 MB)

BIAS - Guitar Amp Designer and Modeler for iPhone BIAS - Guitar Amp Designer and Modeler for iPhone
(7)
8,99 € 4,49 € (iPhone, 158 MB)

BIAS - Guitar Amp Designer and Modeler BIAS - Guitar Amp Designer and Modeler
(43)
8,99 € 4,49 € (iPad, 147 MB)

Kinder

ShapeMe für Kinder + Collage + Fotorahmen + Kreidetafel ShapeMe für Kinder + Collage + Fotorahmen + Kreidetafel
Keine Bewertungen
0,89 € Gratis (iPad, 72 MB)

Toca Town Toca Town
(15)
2,69 € 0,89 € (uni, 66 MB)

Garfield Garfield's Escape
Keine Bewertungen
1,79 € 0,89 € (uni, 48 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Mac: Die Top-Rabatte, die sich heute lohnen (26.11.)

Mac-User versorgen wir auch am heutigen Mittwoch, 26. November, natürlich wieder mit den Top-Rabatten, die sich heute lohnen.

In unserer Übersicht findet Ihr die besten Schnäppchen. Die Liste wird im Tagesverlauf wie gewohnt regelmäßig von uns aktualisiert.

Produktivität

Fantastical - Kalender und Erinnerungen Fantastical - Kalender und Erinnerungen
(270)
17,99 € 8,99 € (10 MB)

Inspiration Set Inspiration Set
(15)
17,99 € 8,99 € (1478 MB)

Intensify Intensify
(46)
17,99 € 13,99 € (24 MB)

FX Photo Studio Pro FX Photo Studio Pro
(23)
17,99 € 13,99 € (137 MB)

Snapheal Snapheal
(68)
17,99 € 11,99 € (27 MB)

Paprika Rezept-Manager Paprika Rezept-Manager
(92)
17,99 € 8,99 € (3.7 MB)

Labels & Addresses Labels & Addresses
(10)
44,99 € 13,99 € (47 MB)

Things Things
(152)
44,99 € 30,99 € (13 MB)

Spiele

Scania Truck Driving Simulator Scania Truck Driving Simulator
(67)
19,99 € 5,49 € (1459 MB)

Airline Tycoon Deluxe Airline Tycoon Deluxe
(39)
17,99 € 11,99 € (448 MB)

Castle of Illusion Starring Mickey Mouse Castle of Illusion Starring Mickey Mouse
(7)
13,99 € 5,99 € (729 MB)

Rails Rails
(23)
4,49 € 1,79 € (73 MB)

Bugdom 2 Bugdom 2
(12)
13,99 € 8,99 € (126 MB)

Euro Truck Simulator Euro Truck Simulator
(189)
7,99 € 3,59 € (180 MB)

PWN Combat Hacking PWN Combat Hacking
Keine Bewertungen
4,49 € 0,89 € (74 MB)

Sparkle 2 EVO Sparkle 2 EVO
(5)
5,49 € 0,89 € (68 MB)

Iesabel Iesabel
(8)
13,99 € 0,89 € (1161 MB)

Violett Violett
Keine Bewertungen
8,99 € 0,89 € (515 MB)

The Bureau - XCOM Declassified The Bureau - XCOM Declassified
(26)
26,99 € 17,99 € (11700 MB)

Total War: SHOGUN 2 Collection
(12)
44,99 € 26,99 € (17770 MB)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple zeigt neue iPhone-Werbespots: „Reservations“ und „Gamers“

Apple hat zwei neue TV-Werbespots für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus veröffentlicht. Die 30-sekündigen Videos werden, wie die bisherigen iPhone-6-Spots, von US-Komiker Jimmy Fallon und Entertainer Justin Timberlake gesprochen. Für den deutschsprachigen Markt wurden die bisherigen Spots vom Moderatoren- und Comedy-Duo Joko und Klaas synchronisiert. „Reservations“ stellt anhand von Telefonaten auf Mac und iPad die Continuity-Funktionen von iOS 8 und OS X Yosemite vor, „Gamers“ zeigt die...

Apple zeigt neue iPhone-Werbespots: „Reservations“ und „Gamers“
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dark Mode: Dunkle Menüleiste und Dock unter OS X Yosemite aktivieren

yosemite-iconWer sich unter dem „Dark Mode“ von OS X Yosemite eine Art Nachtmodus vorstellt, liegt falsch. Der „Dunkle Modus“ von Apples aktuellem Mac-Betriebssystem fällt deutlich dezenter aus und ist eher dazu gedacht Nutzer die alltägliche Arbeit mit dem Mac zu erleichtern. Die von Apple „Dunkle ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BlackBerry zahlt bis zu 550 Dollar für iPhone-Umsteiger

Der kanadische Smartphonehersteller BlackBerry möchte gezielt Kunden des Konkurrenten Apple abwerben und bietet dieser Zielgruppe als Anreiz eine Erstattung von bis zu 550 US-Dollar an. Diese Summe setzt sich aus dem gebrauchten Apple iPhone zusammen, die maximal 400 US-Dollar hoch ist. Des Weiteren zahlt BlackBerry unabhängig vom Zustand des iPhones 150 US-Dollar. Im besten Fall ergibt sich dann die maximale Erstattung von 550 US-Dollar, die ehemalige iPhone-Nutzer erhalten, wenn diese auf das BlackBerry Passport umsteigen.

BlackBerry Passport

Wenn künftige BlackBerry-Kunden von dieser Aktion profitieren möchten, sind zudem einige Bedingungen zu beachten. So muss das neue Smartphone BlackBerry Passport zwingend zwischen dem 01. Dezember 2014 und 13. Februar 2015 online beim Hersteller bzw. bei Amazon bestellt werden. Des Weiteren ist diese Aktion nur für Kunden in den USA sowie in Kanada verfügbar.

Details zur Kundengewinnaktion von BlackBerry

BlackBerry zahlt für ein Apple iPhone 6 im Bestzustand maximal 400 US-Dollar. Für das iPhone 5s gibt es bis zu 235 US-Dollar, während die Kanadier für das 4S noch 90 US-Dollar ausgeben. Ältere iPhones von Apple nimmt BlackBerry zudem nicht an. Mit diesem exklusiven Angebot versucht BlackBerry die Kunden zurückzugewinnen, die zum Apple iPhone wechselten. Das BlackBerry Passport unterscheidet sich vor allem aufgrund des quadratischen Displays und der physischen Tastatur von einigen Geräten. Aufgrund dieser beiden Eigenschaften eignet sich das BlackBerry Passport allerdings auch sehr gut für die von BlackBerry anvisierte Kundengruppe der Geschäftsleute und Unternehmer, die verhältnismäßig oft auf das Smartphone zurückgreifen müssen und ein physisches Keyboard zwingend voraussetzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c: Produktionsstopp für 2015 angesetzt

iPhone 5c

Apple will die bunte Plastik-iPhone-Modellreihe einem Bericht zufolge schon im kommenden Jahr einstellen. Es war neben dem iPhone 5s als "billigeres" Gerät angetreten und wird derzeit noch verkauft.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Clash of Clans-Klon “Call of Duty: Heroes” will an euer Geld

Wir haben uns das neue “Call of Duty: Heroes” genauer angesehen und können viele Parallelen zu bekannten Spielen feststellen.

Call of Duty Heroes 1 Call of Duty Heroes 2 Call of Duty Heroes 3 Call of Duty Heroes 4

Activision hat “Call of Duty: Heroes” (App Store-Link) schon vor wenigen Wochen kurzzeitig im App Store veröffentlicht und nach wenigen Stunden wieder entfernt. Seit einigen Tagen lässt sich der Clash of Clans-Klon nun offiziell und kostenlos aus dem App Store laden. Wir haben die Zeit genutzt, um das neue Call of Duty genauer unter die Lupe zu nehmen.

Eingefleischte Call of Duty-Fans müssen wir direkt enttäuschen: Es handelt sich nämlich um einen Clash of Clans-Abklatsch, im dem ihr eure Truppe in den Kampf schickt und diese automatisch das gegnerische Lager platt machen – das Steuern einzelner Personen wie im First Person Shooter ist nicht möglich.

Call of Duty: Heroes ist ein Freemium-Spiel mit diversen Restriktionen, die Hardcore-Gamer überhaupt nicht mögen. Der Einstieg in das Spiel wird mit einem Tutorial vereinfacht, dort sind alle Texte in deutscher Sprache verfügbar. Zunächst gilt es die eigene Basis zu errichten, indem Rohstoffe abgebaut und weiterverarbeitet werden, zudem gilt es Kasernen zu platzieren, auch können diverse Verbesserungen erforscht und Gebäude im Level verbessert werden.

Das ist alles nur geklont…

Das Errichten von neuen Gebäuden erfolgt über das selbsterklärende Menü, allerdings solltet ihr Wartezeiten in Kauf nehmen können. Bedeutet: Ein Neubau oder ein Upgrade kann schon einmal bis zu 10 Stunden dauern. Optional könnt ihr natürlich mit der teuren In-Game-Währung nachhelfen, die per In-App-Kauf in Höhe von bis zu 90 Euro verkauft wird.

Nachdem ihr neue Truppen gesammelt habt, könnt ihr einen Angriff starten. Ihr wählt dazu einfach die Mission aus und könnt eure Truppen auf dem Schlachtfeld absetzen, zusätzlich steht euch auch immer ein Held zur Verfügung, der besonders stark ist. Die Mission gilt als erfüllt, wenn alle gegnerischen Gebäude, Geschütze und Minen zerstört sind. Mit netten Extra-Angriffen, zum Beispiel die Unterstützung eines Helikopters, könnt ihr den Kampf vorzeitig für euch entscheiden.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit mit Freunden ein Team zu bilden und gemeinsam gegen gegnerische Zusammenschlüsse anzutreten. Generell gilt auch: Zum Spielen ist immer eine Internetverbindung erforderlich.

Wartezeiten oder Geld

So weit, so gut. Alles ähnelt der Geldmaschine Clash of Clans, nur dass hier markante Helden und Truppen der Call of Duty-Reihe aufs Spielfeld geschickt werden. Auch wenn die Umsetzung definitiv gelungen ist, finde ich die zahlreichen Klone von Clash of Clans nur noch langweilig. Zudem zielen diese Spiele nur darauf ab, per In-App-Kauf ein paar Diamanten oder ähnliches zu kaufen, um das Spiel ein wenig zu beschleunigen.

Ich persönlich werde kein Freund von Call of Duty: Heroes, ich bin mir aber auch sicher, dass es genügend Spieler gibt, die die Kombination auf Call of Duty und Clash of Clans mögen. Auch die Bewertungen im App Store gegeben Activision Recht, durchschnittlich gibt es nämlich viereinhalb von fünf Sterne. Als Entscheidungshilfe binden wir euch zudem den Trailer (YouTube-Link) zum Spiel ein.

Gameplay-Video zu Call of Duty: Heroes

Der Artikel Clash of Clans-Klon “Call of Duty: Heroes” will an euer Geld erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tablets: Markt wächst langsamer, iPad als Vorbote

Einer Statistik der International Data Corporation zufolge wird das Marktwachstum für Tablets in 2014 massiv einbrechen. Immerhin wird der Markt noch etwas größer, aber die rosigen Zeiten sind erst einmal vorbei. Ein erster Indikator dafür ist demnach das iPad, das zum ersten Mal in seiner Geschichte weniger Geräte absetzen konnte als im Vorjahr.

Laut der Statistik von IDC wird der Tablet-Markt 2014 nur um 7,2% gewachsen sein im Vergleich zum Vorjahr. Dies würde eine massive Bremse darstellen, denn von 2012 auf 2013 wuchs der Markt um 52,5%. Herbe Verluste musste dabei das iPad hinnehmen, von kleineren Ökosystemen einmal abgesehen.

Alles in allem ist Android immer noch das beliebteste Tablet-Betriebssystem. 2014 sollen fast 160 Millionen Android-Tablets verkauft werden, was einem Marktanteil von 67,7% entspricht und einem Wachstum von 16 Prozent. Das iPad kann dem nur rund 65 Millionen Stück entgegenhalten, was 27,5% Marktanteil entspricht und gleichzeitig einem Verlust von 12,7% gegenüber 2013. Gemausert hat sich indes Windows als Plattform: Microsoft konnte fast 11 Millionen Windows-8-Tablets verkaufen, das ist ein Plus von 67,3% bei einem Marktanteil von 4,6%. Die anderen Tablet-Betriebssysteme liegen bei einer halben Million Stück, was ein Marktanteil von 0,2% entspricht und ein Verlust von 70,6% gegenüber dem Vorjahr.

IDC begründet den Trend damit, dass Tablets inzwischen ausgereift sind und die Hardware nicht mehr unbedingt ein Grund für eine Neuanschaffung ist. Außerdem stehen sich Hersteller ein wenig selbst im Weg, vor allem Apple, da sie ältere Hardware so lange mit Updates versorgen, was andererseits gut für den Verbraucher ist. Mittlerweile werden Tablets nicht mehr wie Smartphones nach spätestens zwei Jahren ausgetauscht, sondern erst nach drei, oft auch vier Jahren. Das gepaart mit einer Marktsättigung erklärt dann die Zahlen, heißt es.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App Store-Downloads explodieren förmlich

one-billion-apps-hero-20090418-640x353

Das neue iPhone und der Hype rund um Apple lassen die Kassen der App-Entwickler in diesen Tagen wirklich klingeln. Die App-Downloads selbst sind in den letzten Monaten so stark angestiegen, dass man ein noch da gewesenes Hoch erreicht hat, welches natürlich auf die neuen iDevices zurückzuführen ist. In Zahlen ist dies eine Steigerung von 42 Prozent und zu den Weihnachtsfeiertagen könnte dies noch übertroffen werden. Es konnte sogar das Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr übertroffen werden.

Viele Standard-Apps werden geladen
Wer nun glaubt, dass die meisten Apps neue Apps sind, hat sich geirrt. Viele Nutzer haben sich ein neues Smartphone gekauft und kamen dadurch in die Lage ihre Apps nochmals neu herunterladen zu müssen, da das iPhone neu konfiguriert wurde. Unbekannte Apps werden nicht so gerne geladen und die meisten App-Downloads finden auch in den Top-Charts statt. Apps wie Facebook, WhatsApp und Co. sind und bleiben einfach Dauerbrenner.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wettbewerb: 10x «iMazing»-Lizenzen gewinnen

Das Schweizer Tool «iMazing» ist ein Manager für iPhone, iPad and iPod touch — sowohl für den Mac wie auch für den PC. Mit iMazing wird das Geräte-Management und der Daten-Transfer vom und auf das iOS-Gerät vereinfacht. Ausserdem erhält man durch das «swiss made»-Tool mehr Kontrolle über iOS.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bis zu 440 Euro Bonus: Blackberry gegen iPhone 6 tauschen

Wenn Ihr auch zu den Millionen Menschen gehört, die ihr iPhone 6 gegen einen BlackBerry Passport eintauschen wollen, kommt jetzt Eure Chance.


Allerdings müsst Ihr dafür in den USA oder Kanada zuhause sein. Dort bietet BlackBerry ab 1. Dezember ein “Trade-Up”-Programm für sein neues Smartphone mit ungewöhnlichem Quadrat-Bildschirm an. Wer sein iPhone abliefert und dafür einen Passport ersteht, bekommt ungewöhnlich hohe Zuzahlungen.

Blackberry Passport

Das beginnt beim iPhone 4S, für das BlackBerry – je nach Speicher und Zustand – bis zu 240 Dollar (190 Euro) spendiert, und reicht bis zum iPhone 6, für das bis zu 550 Dollar (440 Euro) bezahlt werden. Das 6 Plus ist nicht explizit genannt, wird aber sicher ebenfalls anständig vergütet. Nun suchen wir nur noch gute Gründe, ein nagelneues iPhone 6 gegen einen BlackBerry einzutauschen. Sobald wir fündig geworden sind, melden wir uns wieder. Genug Zeit haben wir ja, die Aktion läuft bis 13. Februar 2015.

BlackBerry-Deal

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox: Jetzt mit Office-Unterstützung auf dem iPhone und iPad

Anfang dieses Monats wurde eine Partnerschaft zwischen Microsoft und Dropbox bekannt, die es vorsah, dass Office und Dropbox enger miteinander verzahnt werden. Anwender können zukünftig entscheiden, ob sie ihre Office-Dokumente auf dem Smartphone, Tablet und im Web wahlweise bei Microsoft (OneDrive oder lokal) oder bei Dropbox (App Store Link) speichern.

dropbox_word

Nun hat Dropbox die Office-Unterstützung in der eigenen Dropbox-App freigeschaltet, so dass Office-Dokumente, die bei Dropbox gespeichert sind, direkt auf den iOS-Geräten bearbeitet werden können. Hierzu ist es (selbstredend) erforderlich, dass die Microsoft Office-Apps (Word, Excel, PowerPoint) auf den Geräten installiert sind.

Lagert ein Office-Dokument in eurer Dropbox und ruft ihr dieses z.B. vom iPhone aus, so schlägt euch Dropbox direkt vor, dass die Datei mit der entsprechenden App geöffnet wird. Ruft ihr ein Word-Dokument auf, so bietet euch Dropbox direkt Microsoft Word als Bearbeitungsmöglichkeit an. Ein App-Update ist hierfür nicht erforderlich, die neue Funktion wurde serverseitig freigeschaltet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Instagrab – Ihr Instagram-Begleiter

Mit Instagrab kannst du dein derzeitiges Instagram-Erlebnis verbessern. Instagrab ist eine Begleit-App für Instagram, die neue Funktionsvielfalt mit sich bringt, und es möglich macht, alle Vorteile deines Mobilgerätes und deines sozialen Netzwerkes voll zu nutzen. Erfreu dich an den Bildern im Vollbildmodus, bookmarke deine Lieblingsfotos und -videos für deine Sammlungen und entdecke Bilder aus deiner Umgebung durch deine Echtzeit-Ortung.

  • Erfreue dich an der intuitiven Bedienungsoberfläche
  • Zugriff auf die beliebtesten Instagram-Fotos
  • Zeige Bilder aus deiner Umgebung mit der Echtzeit-Ortung
  • Ansehen von Fotos und Videos im Vollbildmodus
  • Lade Fotos/Videos auf dein iPhone/iPad herunter
  • Teile Fotos auf Facebook und Twitter
  • Bookmarke deine Lieblings-User, ohne ihnen zu folgen
  • Suche nach Orten, Hashtags und Usern
  • Nutzung des Passcodeschutzes auf Instagrab
  • Unterstützt das Einloggen von mehreren Instagram-Konten, um Bildinhalte zu sehen und herunterzuladen
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bericht: Bing und Yahoo wollen Standard-Suchmaschine in Safari werden

Seit vielen Jahren ist Google die voreingestellte Suchmaschine des Web-Browsers Safari, sowohl in OS X als auch im iOS. Doch dies könnte sich ab kommendem Jahr ändern.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Screeny: iPhone-App sortiert alte Screenshots aus

Wenn das iPhone unter ständiger Überfüllung leidet, könnte Screeny genau die richtige Lösung sein.

Screeny 4 Screeny 3 Screeny 2 Screeny 1

Insbesondere in der Foto-Bibliothek häuft sich bei vielen Nutzern im Laufe der Zeit eine nicht unerhebliche Datenmenge an. Aufräumen macht selten Spaß, auch wenn wir euch dafür in letzter Zeit schon praktische Apps wie zum Beispiel Flic vorgestellt haben. Wenn ihr euch nicht mühselig durch alle Fotos wischen wollt, empfehlen wir einen Blick auf die Neuerscheinung Screeny (App Store-Link). Die neue App hat es sich zum Ziel gesetzt, alte und längst nicht mehr benötigte Bildschirmfotos aus der Foto-Bibliothek zu entfernen.

Screeny kostet nur 89 Cent, der Download ist mit 5,3 MB ebenfalls sehr kompakt. Die Handhabung der App könnt einfacher nicht sein: Nach dem Start der App tippt man lediglich auf einen Button, damit Screeny das gesamte Bildarchiv nach Screenshots durchsucht. Diese werden dann übersichtlich aufgelistet und können einzeln markiert werden, bevor man den ganzen Haufen löscht und so hoffentlich viele Megabyte Speicherplatz spart.

Da ich erst vor einigen Wochen manuell aufgeräumt habe, konnte ich leider nur sechs Screenshots aussortieren. Aber vielleicht ist es bei euch ja anders? Gerade wer viel mit Bildschirmfotos arbeitet, kann sich mit der App sehr viel Arbeit ersparen. Allerdings muss man auch anmerken: Das, was Screeny leistet, kann man prinzipiell auch selbst erledigen. Nur nicht ganz so komfortabel.

Klasse finde ich: Screeny zeigt nach dem Aufräumen an, wie viel Megabyte durch Fotos belegt werden, die älter als drei Monate sind, und empfiehlt ein Backup der Bilder, um sie danach löschen zu können. Schade, dass die Entwickler hier nicht gleich eine entsprechende Option eingebaut haben. Dann würde die iPhone-App aber wohl auch nicht mehr Screeny heißen.

Der Artikel Screeny: iPhone-App sortiert alte Screenshots aus erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Käpt’n Sharky Piratenspaß – Kombination aus lesen und spielen

Hier kommt ein neuer, interaktiver Spielspaß aus dem Hause Blue Ocean Entertainment. Der Verlag vertreibt so namhafte Figuren wie Prinzessin Lillifee, die Schlümpfe oder Bibi Blocksberg. Mit Käpt’n Sharky geht es auf Schatzjagd, bei der die kleinen Fans gemeinsam mit ihrem Lieblingspiraten das Netz auswerfen und Gegenstände aus dem Meer sammeln können. Ein variabler Schwierigkeitsgrad sowie die unterschiedliche Spieldauer sorgen dabei für Abwechslung – wer den Kapitänsmodus erreichen möchte, braucht aber auch die entsprechende Ausdauer.

Käpt’n Sharky Piratenspaß Kombination aus lesen und spielen

Käpt’n Sharky Piratenspaß Kombination aus lesen und spielen

Das Spiel ist kindgerecht und passend zur Altersklasse umgesetzt: Lesekenntnisse sind nicht erforderlich, da die Bedienung durch leicht verständliche Grafikelemente unterstützt wird. Die Retina-Auflösung sorgt für eine gestochen scharfe Darstellung.

Die Vorteile der App in einem Blick:

  • ideal zur Förderung der Feinmotorik, Koordination und Konzentration
  • kinderfreundliche Bedienung und leicht verständliche grafische Steuerelemente
  • keine Lesekenntnisse erforderlich
  • Retina-Auflösung sorgt für eine gestochen scharfe Darstellung
  • keine In-App-Käufe, keine Werbung
  • einmal kaufen und auf Smartphone und Tablet nutzen

Download:

Käpt’n Sharky Piratenspaß zum Lesen und Spielen (AppStore Link)
Freigabe: 4+
Preis: 2.69 EUR Download

Kategorie: Bücher
Erschienen: 26.11.2014
Version: 1.0.0
Größe: 881 MB
Sprache: Englisch
Entwickler: Blue Ocean Entertainment AG
© Blue Ocean Entertainment AG
Kennzeichnung: 4+
Empfohlenes Alter: 6–8
Kompatibilität: Erfordert iOS 6.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch. Diese App ist für iPhone 5, iPhone 6 und iPhone 6 Plus optimiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle: Sieben Mac-Programme zu einem flexiblen Preis

Das "Name Your Own Price"-Paket umfasst verschiedene Mac-Software wie das Foto-Tool Intensify Pro sowie die Tipp-Hilfe Typinator – den Preis kann der Käufer weitestgehend selbst festlegen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cicret: Armreifen projiziert Touchscreen auf die Haut

wanneDer Cicret-Armreifen ist bislang nicht viel mehr als ein schlaues Konzept. Das Akku-betriebene Band projiziert den Touchscreen eines drahtlos verbundenen Smartphones auf den Unterarm seines Trägers, soll Gesten-Input weitergeben können und als I/O-Gerät für zukünftige Smartphone-Modelle dienen. Jetzt suchen die Schöpfer der Idee nach Unterstützern und ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Emojimo: Übersetzt Geschriebenes in Emoticons

Mit der Möglichkeit der wechselbaren Tastatur-Layouts gibt Apple Entwicklern die Chance moderne, schlichte und auch nützliche Tastaturen einzustellen, die das Schreiben erleichtern sollen und dem Nutzer individuelle Anpassung bieten. Oftmals bringt die neue Tastatur einen Mehrwert in der Funktionalität, um beispielweise schneller schreiben zu können.

Emojimo ist nicht ganz so nützlich wie seine Mitstreiter, bietet uns als Endnutzern jedoch eine unterhaltsame Zusatzfunktion. Wie man aus dem Softwarenamen schon ableiten kann, konzentriert sich Emojimo auf die Einbindung von Emoticons. Das geschieht über eine clevere Worterkennung, die Wörter wie „hey“ in eine winkende Hand oder „man“ in das Gesicht eines Mannes wandelt.

Das Tippen bekommt somit ein ganz neues Flair und ist recht unterhaltsam. Ob das Tastatur-Layout in ein bis zwei Wochen intensiver Nutzung immer noch so viel Spaß macht, bleibt dahingestellt. Derzeit ist die App leider nur mit der englischen Sprache kompatibel. Ein Downloadtipp ist die App jedoch allemal.

Emojimo Keyboard
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Microsoft Office-Apps können Dropbox-Dokumente direkt bearbeiten

dropbox-word-bearbeiten-headerMicrosoft und Dropbox haben den ersten Part der zu Monatsbeginn angekündigten Zusammenarbeit umgesetzt: Office-Dokumente lassen sich nun von der Dropbox-App für iOS direkt an die Office-Apps von Microsoft übergeben. Die Dropbox-App erkennt Office-Dateien eigenständig und bietet beim Fingertipp auf das Bearbeiten-Symbol in der Menüleiste die Option zum Öffnen ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nimm 3, Zahl 2: Große Spar-Aktion bei Saturn

Saturn hat eine Spar-Aktion gestartet – Nimm 3, zahl 2 heißt der Deal, der nur für kurze Zeit gilt.

Das Angebot bringt Euch bis zu 33 Prozent beim Kauf von Spielen, DVDs, Blu-rays, CDs, Alben, Software und Hörbüchern.

Nimm 3, Zahl 2 – hier entlang zur Aktion

Und so funktioniert es:

Aus dem kompletten Saturn-Angebot könnt Ihr drei Produkte auswählen, die Kategorie ist dabei egal. Wenn Ihr zur Kasse geht, zieht Saturn das günstigste aller im Warenkorb deponierten Produkte ab. Im Sortiment findet sich viele interessante Deals, Ihr solltet einfach mal stöbern. Und beachten: Der Deal gilt nicht für iTunes- oder andere Geschenkkarten und auch nicht für Bücher oder andere Downloads. Maximal könnt Ihr 24 Artikel pro Bestellung kaufen. Und da das Angebot bis Samstag gilt: Ihr könnt (bei Bedarf) täglich wieder bei bis zu 24 Produkten zuschlagen.

Nimm 3 zahl 2 Saturn

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼
iPhone-Halter für's Fahrrad

iGadget-Tipp: iPhone-Halter für's Fahrrad ab 1.07 € inkl. Versand (aus China)

Als ich vor einiger Zeit mein iPhone mit Gürteln und Haargummis am Lenker befestigen musste hätte ich einiges für so ein Teil gegeben.

Ich hätte auch wesentlich mehr bezahlt als diesen Hammer-Preis...

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

iPhone 5c: Produktion soll 2015 eingestellt werden

Man kann nicht unbedingt sagen, dass sich das iPhone 5c besonderer Beliebtheit erfreute – für viele war es “alter Wein in neuen Schläuchen” und allenfalls ein für Apple-Verhältnisse eher günstiges Einstiegsmodell. Dem soll jetzt Tribut gezollt werden, 2015 soll Schluss sein mit der Produktion.

Das berichtet jedenfalls die Industrial and Commercial Times aus Taiwan. Mitte nächsten Jahres soll es vorbei sein mit dem “iPhone 5 in buntem Plastik”, die Apple-Partner Wistron und Foxconn sollen dann die Produktion herunterfahren. Momentan ist das iPhone 5c noch zu haben, allerdings nur mit nicht erweiterbaren 8 GB Speicher, was für viele schon ein KO-Kriterium ist. Denn mit 8 GB lässt sich heute nicht mehr allzu viel anfangen, vor allem, da das Betriebssystem selbst schon einen prozentual hohen Anteil für sich selbst benötigt. Somit war es bereits vielen Anwendern nicht möglich, iOS 8 Over the Air aufzuspielen, es blieb nur der Umweg via iTunes.

Vermutlich liegt die Einstellung des iPhone 5c auch im Interesse von Apple. Einerseits war das Modell seit seiner Markteinführung nicht wirklich beliebt und konnte die Erwartungen nicht erfüllen. Andererseits könnte Apple seine Produktpalette damit ein wenig aufräumen. Zuletzt könnte Apple dann den Sprung schaffen wie seinerzeit mit dem Lightning-Anschluss: Beim nächsten Produkt-Update könnten alle iPhones einen Touch-ID-Sensor haben.

Interessant ist übrigens, dass die Industrial and Commercial Times nicht die erste ist, die die Einstellung der Produktion erwähnt. Tatsächlich gab es diese Anmerkung in dieser Woche bereits vom Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities, der sich über die Verkaufszahlen des iPhone 6 geäußert hat und beiläufig erwähnte, dass das iPhone 5c ohnehin am Ende seiner Karriere angekommen sei.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Suchvertrag mit Google läuft Anfang 2015 aus

Bislang stellt der Internet-Riese die Standardsuchmaschine in Safari unter OS X und iOS. Nun versuchen Microsoft und Yahoo, Google diesen Platz streitig zu machen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Barcelona Reiseführer – mit Erweiterter Realität, Offline Stadtplan und Metroplan – Stadtführer für Touristen.

Dieser Reiseführer wurde entworfen, um ihn offline zu verwenden. Man braucht keine Verbindung zum Internet, es gibt keine Zusatzkosten in der Telefonrechnung!!

AUGMENTED REALITY, anders als mit anderen Reiseführern ist man im Stande, die Stadt mit dem besten iPhone Werkzeug – dem AR – zu erforschen. Mit einem klick auf die AR Taste, ergibt sich eine 360 ° Ansicht auf dem Bildschirm, mit der man erkennt wo man ist. Man kann dementsprechend nach oben und unten scrollen, um die nächste Sehenwürdigkeit zu finden.

Wegen vielen Anfragen gibt es jetzt auch den integrierten GPS. Damit kann man sich nicht mehr verlaufen und man sieht wo man sich befindet.

Es ist ein sehr praktischer Reiseführer, da er entworfen wurde, um vorgegebene Tagestouren zu unternehmen. Es gibt 4 verschiedene Reiserouten, die abhängig von der Stadt und der Reisedauer sind. Man erhält auch Tipps und Ratschläge, wie man sich am besten in der Stadt vorbewegt, anreist, wo man gut einzukaufen kann, wo sich das Nachtleben abspielt, welche die populärsten Plätze sind, Sicherheitstipps usw.

Der Reiseführer basiert auf die Empfehlungen von unseren Kunden. Anderes als andere Reiseführer können wir versichern, dass wir bereits alle Orte in den Städten besucht haben und wir unsere Kenntnisse an Sie weitergeben.

BESONDERHEITEN

- 100-%-OFF-LINE REISEFÜHRER
- UNGLAUBLICH AUGMENTED REALITY – AR
- OFF-LINE U-BAHNSYSTEM KARTEN
- ZOOMABLE 100% OFF-LINE KARTE
- BILDER GALERIE
- GPS
- INTERAKTIVE ORTE DIE VON INTERESSE SIND im Reiseführer sieht man die Bushaltestellen, Restaurants, Bars, Hotels, Krankenhäusern, Museen, Theatern, und vieles anderes
- VORGEGEBENE TAGESTOUREN
- BUDGET UNTERSTÜTZENDE HOTEL & RESTAURANT INFORMATIONEN
- WO, WAS, & WIE MAN EINKAUFEN KANN
- NACHTLEBEN
- STÄDTETIPPS
- SICHERHEITSTIPPS

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hörbücher kostenlos abspielen – Vorleser.net

Die Vorleser.Net-App bietet für verregnete Nachmittage oder ruhige Wochenenden kostenfreien Zugriff auf mehr als 750 professionell eingespielte Hörbücher und Hörspiele an. Ganz egal, ob Jules Verne, die Brüder Grimm oder Sir Arthur Conan Doyle, für abwechslungsreiche Unterhaltung ist auf dem Portal gesorgt. Langweilige Tätigkeiten im Haushalt gehen leichter von der Hand, wenn man dabei eine spannende Geschichte im Ohr hat.

Über 750 Hörbücher als MP3

Das weiß niemand besser als die Hörliteratur-Experten vom Leipziger Buchfunk Verlag. Seit mehr als zehn Jahren kommen hier inzwischen über 80 professionelle Sprecher und Sprecherinnen ins verlagseigene Tonstudio, um Werke der Weltliteratur einzusprechen – Märchen, Geschichten, Krimis und Gedichte. Auf dem Portal Vorleser.Net stehen mehr als 750 Werke zur Auswahl, die sich jeder Besucher kostenfrei anhören und herunterladen kann. “In unserem eigenen Studio entsteht ständig neuer Nachschub, sodass es auch in der App jeden Monat neue Hörbücher zu entdecken gibt”, sagt Buchfunk-Verleger Johannes Ackner.

Das Angebot gilt auch für mobile Nutzer, die mit dem iPhone, iPad oder dem iPod touch Hörbücher per Stream konsumieren möchten. Die Gratis-App Vorleser.Net gewährt bei bestehender Internet-Verbindung (WLAN oder im Mobilfunknetz) einen schnellen Zugriff auf das komplette Angebot des Portals. So kann man sich bei “Frankenstein” gruseln, Kafkas Geschichten lauschen oder Sherlock Holmes bei seinen Ermittlungen begleiten. Auch Autoren wie H. P. Lovecraft, die Brüder Grimm, Arthur Schnitzler und Edgar Allan Poe sorgen für beste Unterhaltung.

Offline-Nutzung in der Pro-Version

Für 2,99 Euro im Jahr können die Hörer die App auf die werbefreie Pro-Version upgraden. Sie erlaubt es, die Hörbücher auch herunterzuladen und ohne Datenverbindung zu hören. Die Offline-Option ist interessant für Reisen im Flugzeug, der Bahn und wenn man im Ausland unterwegs ist. Wer möchte, kann seine Lieblingsbücher in der Pro-Version in einer Favoriten-Liste ablegen. Außerdem steht mit der Bezahl-Variante auch ein Sleeptimer zur Automatischen Abschaltung der Wiedergabe zur Verfügung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wuaki.tv: Neuer Video-Streaming-Dienst startet in Deutschland

Ein weiterer Video-On-Demand Dienst macht jetzt seine Pforten in Deutschland auf. Wuaki.tv ist ein Tochterunternehmen des japanischen Unternehmens Rakuten, einem der zehn weltgrößten Internetunternehmen. Zu der Firma zahlen auch noch die Online-Händler Play.com (Groflbritannien) sowie Buy.com (USA). Mit Wuaki.tv bringt man jetzt einen Service, der als “europaweites Angebot für Video on Demand” beworben wird.

Ein monatliches Angebot für Videos ohne Ende gibt es allerdings nicht. Wuaki bietet Filme stattdessen zur Miete an. Die Videos können dann für 48 Stunden angeschaut werden. Als weitere Option gibt es den “Kauf”, wobei der Begriff irreführend ist, denn die Filme stehen dann nur 3 Jahre lang zur Verfügung.

Zwar verfügt Wuaki.tv über eine iOS-App, doch dort lassen sich Filme nur anschauen, nicht mieten. Das muss über die Webseite am PC oder Mac gemacht werden.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GT Gläubiger erhalten Einblicke in Apple-Verträge

Von unrühmlichen Ende der Geschäftsbeziehung zwischen GT Advanced Technologies sowie Apple haben wir in den letzten Wochen bereits mehrfach berichtet. Beide Unternehmen sind vor ca. einem Jahr eine Kooperation eingegangen, die es vorsah, eine gemeinsame Saphirglas-Fabrik in Arizona zu betreiben. Vor wenigen Wochen musste GT allerdings Insolvenz anmelden. Missmanagement seitens GT soll hierfür verantwortlich gewesen sein.

apple_gt_secret

Nun geht es um die Abwicklung nach dem Insolvenantrag. Wie das WSJ (via AI) berichtet, erhalten GT Gläubiger Einblick in die geheimen Verträge mit Apple. GT wird seinen Gläubigern die Verträge mit Apple aushändigen, damit diese sich einen Eindruck von den Modalitäten machen können. Auch soll beurteilt werden, ob sich Apple und GT fair trennen oder ob sich Apple einen Vorteil durch die Situation verschaffen will.

GT selbst sah sich von Apple in die Ecke gedrängt und beschuldigt den Hersteller aus Cupertino unfaire Methoden bei Vertragsabschluss angewandt zu haben. Von Knebelverträgen ist die Rede. Sobald die Dokumente an die GT Gläubiger ausgehändigt werden, könnten diese auch ein Stück weit in der Öffentlichkeit präsent werden. Dann lässt sich besser abschätzen, wie die Kooperation zwischen Apple und GT einzuordnen ist.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Groops: Knifflige Puzzle-Herausforderung heute kostenlos

Wer ein neues und herausforderndes Puzzlespiel sucht, sollte heute bei Groos zuschlagen.

GroopsGroops (App Store-Link) konnte im deutschen App Store noch nicht wirklich Fuß fassen. Mit der heutigen Gratis-Aktion möchte Groops auf sich aufmerksam machen. Es handelt sich um ein Puzzle-Spiel mit vielen Farben, Formen und Muster. Sonst musste das iPhone- und iPad-Spiel mit 1,79 Euro entlohnt werden, heute ist Groops kostenfrei als 4,4 MB kleiner Download im App Store zu haben.

Das einführende, englischsprachige Tutorial erklärt die Regeln von Groops. Hier gilt es aufmerksam zu folgen, denn nur dann kommt es später zum Erfolg. Ziel des Spiels ist es drei Objekte zu finden, die als gültiges Muster angesehen werden. Dabei müsst ihr zwischen Farben, Formen und Muster unterscheiden, wobei generell gilt: Drei gleiche Objekte oder drei ungleiche Objekte sind eine gültige Kombination. Da aber ein Objekt mehrere Eigenschaften annehmen kann, ist das Kombinieren gar nicht so einfach.

Anfangs ist das Spielfeld mit einfachen Formen und Farben gefüllt, später muss man aber wirklich scharf nachdenken, um die richtigen Kombinationen zu finden. Am oberen Displayrand wird im Level-Mode, insgesamt gibt es übrigens 100 Level, angezeigt, wie viele Kombinationen zu finden sind, um dann mit einen Wisch nach links das nächste bestreiten zu können. Die 100 Level sind dabei in vier Abschnitte mit je 25 Level nach Schwierigkeit einsortiert.

Wer die richtige Lösung nicht findet, kann durch ein Schütteln des iPhone oder iPad das Board neu sortieren oder mit einem Klick auf die Glühlampe einen Tipp aufhellen lassen. Wer die Regeln verinnerlicht hat, kann auch gegen die Zeit oder einen Online-Spieler antreten. Hier müsst ihr in einer Minute möglichst viele Kombinationen finden, wobei das Feld immer wieder mit neuen Formen, Farben und Mustern gefüllt wird.

Groops ist als anstrengendes Puzzle-Spiel zu bewerten, das die grauen Zelle wieder auf Trab bringt. Auch wenn der Schwierigkeitsgrad etwas weiter oben angesiedelt ist, kommen Puzzle- und Knobel-Fans voll auf ihre Kosten. Wie Groops genau funktioniert, zeigt das folgende Gameplay-Video (YouTube-Link).

Groops im Video

Der Artikel Groops: Knifflige Puzzle-Herausforderung heute kostenlos erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 5c: Produktion endet angeblich nächstes Jahr

Apple-CEO Tim Cook gab schon wenige Monate nach der Vorstellung des iPhone 5c zu, dass die Nachfrage geringer sei als erwartet. Das als günstigere Alternative zum ehemaligen Flagship-Model iPhone 5s vermarktete Plastik-iPhone kostete mit 599 EUR (ohne Vertrag) nur 100 EUR weniger als das deutlich leistungsstärkere sowie wertigere 5s und schreckte dadurch viele potentielle Käufer ab. Nach der ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Safari: Google-Deal läuft aus, bald neue Standardsuchmaschine?

Apple und Google hatten eine Vereinbarung, die 2010 erneuert wurde und festlegt, dass Apple die Maps-App von Google weiter nutzen darf und dass Google die Standardsuchmaschine für Safari auf Desktop und Mobil ist. Dieser Vertrag soll 2015 enden, was eine neue Standardsuchmaschine bedeuten könnte, weil Google Maps wird schon nicht mehr verwendet.

Wie The Information berichtet, soll im nächsten Jahr der Deal zwischen Apple und Google auslaufen, der Google als Standardsuchmaschine in Safari setzt. Das bedeutet, dass die Verhandlungen von vorne beginnen und Apple entweder die Vereinbarung erneuert oder sich nach Alternativen umschauen müsste.

Im Gespräch sollen Microsoft und Yahoo als potenzielle Nachfolger sein. Mit beiden Unternehmen kooperiert Apple gegenwärtig schon. So wird Bing verwendet, wenn Siri etwas im Internet nachschlägt, während sich Yahoo um die Anzeige der Aktienkurse kümmert. Bis iOS 8 und OS X Yosemite hatte Yahoo außerdem das Wetter bereitgestellt, das wird nun aber von The Weather Channel übernommen.

Zuletzt wurde der Vertrag mit Google 2010 verlängert, damals hieß es bereits gerüchteweise, dass Microsoft gute Chancen habe, Bing als voreingestellte Suchmaschine in Safari zu bekommen. Letztendlich hat sich Apple aber doch wieder für Google entschieden. Angeblich soll diese Voreinstellung Apple jedes Jahr eine Milliarde Dollar einbringen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon veranstaltet die "Cyber Monday"-Woche mit 5500 Blitzangeboten

Der Freitag vor Thanksgiving ist traditionell Einkaufstag und sehr viele Unternehmen bieten Rabatte an. Inzwischen bleibt es aber nicht beim Black Friday , auch der darauf folgende Montag wurde als "Cyber Monday" in Beschlag genommen. In den letzten beiden Jahren dehnte sich der Einkaufstag auf eine ganze Woche aus, sodass jetzt bereits viele Preisaktionen laufen. Amazon hat die alljährliche ...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

RenderMan: Kostenlose Version kommt Anfang 2015

Im Juni kündigte der Animationsfilmproduzent Pixar eine kostenlose Version seiner Renderingsoftware RenderMan für den nichtkommerziellen Einsatz an.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zwei neue iPhone-6-Werbespots

In zwei neuen Spots bewerben Fallon und Timberlake die neuen iPhone 6 und iPhone 6 Plus.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neues AC/DC-Album komplett gratis bei iTunes hören

Es gibt kostenlos etwas auf die Ohren: Bei iTunes lässt sich das neue AC/DC-Album komplett gratis hören.

Rock Or Bust ist das 15. Studio-Album von AC/DC. Die Veröffentlichung ist auf den 28. November terminiert. Wer vorab klären will, ob sich das Album lohnt, kann es in kompletter Länge kostenlos bei iTunes streamen.

AC DC

Bei Gefallen kann das Album dann für 9,99 Euro vorbestellt werden. Wenn der Download freigegeben ist, werdet Ihr dann via iTunes informiert. Auf dem neuesten Werk der australischen Hardrocker sind elf Stücke enthalten. Darunter die Single Play Ball.

Zur Vorbestellung:

AC/DC: Rock or Bust
Musik (Album mit 12 Tracks)
Gratis
Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

BLACK FRIDAY 2014

Am Freitag, den 26. November ist es wieder so weit, denn dann heißt es BLACK FRIDAY! Der aus den USA stammende Shopping-Wahnsinn hat sich über die Jahre immer mehr in Deutschland integriert. Auch dieses Jahr werden viele deutsche Online-Shops an … Weiterlesen →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Vine: Favoritenfunktion mit Push-Benachrichtigung

Die iOS- und Android-Version des Vine-Clients erlaubt es nun, Lieblings-"Viner" zu bestimmen. Über deren Aktivitäten wird man dann sofort informiert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App publiziert iOS-Homescreens im Web

App publiziert iOS-Homescreens im Web

Mit dem Dienst Homescreen.is kann man über eine dazugehörige App seine Lieblingsanwendungen für iOS der Welt mitteilen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe bessert Flash-Patch nach

Adobe bessert Flash-Patch nach

Adobe stopft die im Oktober beseitigte Sicherheitslücke Flash erneut -- und diesmal gründlicher, heißt es in der Beschreibung.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify-Family startet jetzt auch in Österreich

spotify_family

Rechtzeitig vor Weihnachten ist es soweit: Spotify hat seinen Familien-Traif auch nach Deutschland und Österreich gebracht. Viele Dual-Nutzer des Dienstes dürften sich freuen, da jetzt wirklich Geld gespart werden kann. Der Dienst funktioniert auf Basis von Verknüpfungen und einem gemeinsamen Konto, das mit der gesamten Familie geteilt wird. Es muss auch nur eine Kreditkarte hinterlegt werden, um den Dienst vollständig nutzen zu können. Alle anderen Nutzer werden dann direkt auf diese Kreditkarte verbucht. Ein Vorteil gegenüber der alten Variante ist, dass man nur noch 50 Prozent des eigentlichen Betrags bezahlen muss.

Preismodell:

  • 1 + 1 Person: 14,99 Euro
  • 1 + 2  Personen: 19,99 Euro
  • 1 + 3 Personen: 24,99 Euro
  • 1 + 4 Personen: 29,99 Euro

Wenn man also 3 Accounts gleichzeitig betreibt, kann man bis zu 9,99 Euro im Vergleich zu vorher sparen, was auf’s Jahr gerechnet eine Menge Geld ist, die einem in der Geldtasche bleibt. Das Feature ist auf bis zu 5 Geräte beschränkt. Spotify selbst erhofft sich dadurch einen wesentlich größeren Nutzerkreis und in den USA scheint dieses Prinzip schon aufgegangen zu sein.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Screeny löscht Screenshots – TuneIn spricht mit Chromecast

radioScreeny löscht Screenshots Wenn auch ihr mit dem gleichzeitigen Druck auf Home- und An/Aus-Taste mehr als einen Screenshot pro Tag anfertigen solltet – ungemein praktisch um den weniger versierten Familien-Mitgliedern schnell bei ihren iOS-Problemen zu helfen – dann habt ihr euch sicher auch schon über das so ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mobile Microsoft-Office-Integration für Dropbox freigegeben

Microsoft-Office-Integration für Dropbox freigegeben

Nun ist es möglich, Dropbox-Dokumente in den Mobilversionen von Office unter iOS und Android zu editieren und diese auch wieder online zu speichern. Für Privatnutzer ist das kostenlos.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kostenlose Apps im AppStore am 26.11.14

Produktivität

Dienstprogramme

BUZZ Player HD BUZZ Player HD
Preis: Kostenlos

Foto & Video

Over Over
Preis: Kostenlos

Bildung

Word Alarm Word Alarm
Preis: Kostenlos

Bücher

Lochfoot Lochfoot
Preis: Kostenlos

Bildschirmfoto 2014 11 26 um 12 57 04

Case für iPhone 6/6 Plus mit Kartenfächer in 5 Farben ab 9,90 € (bis zu 73% sparen)

Reisen

Lifestyle

Musik

Paper Piano Paper Piano
Preis: Kostenlos

Unterhaltung

Spiele

W.E.L.D.E.R. W.E.L.D.E.R.
Preis: Kostenlos
Groops Groops
Preis: Kostenlos
BUZZ Player HD BUZZ Player HD
Preis: Kostenlos
Another Dream Another Dream
Preis: Kostenlos

 

 

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Gameloft veröffentlicht neues Match-3-Puzzle “Pastry Paradise”

Gameloft veröffentlicht neues Match-3-Puzzle “Pastry Paradise”

Das Genre der Match-3-Puzzle ist eines der überfüllten Genres im AppStore. Einige wenige Entwickler verdienen hier aber stolze Summen im Monat, so dass natürlich immer wieder neue Genrevertreter ihr Glück im Haifischbecken AppStore versuchen. Mit Pastry Paradise (AppStore) hat Gameloft am heutigen Mittwoch einen neuen Hut in den Ring geworfen.

Typischerweise handelt es sich auch hier um einen F2P-Titel, der Download ist also kostenlos, beinhaltet aber die üblichen Begrenzungen in Form von Leben (= Wartezeiten oder IAP) und In-Game-Währung, die im Spiel verdient als natürlich auch via IAP gekauft werden kann, für Booster und Co.
Pastry Paradise iPhone iPadPastry Paradise iOS
Auch das Gameplay ist soweit typisch und wartet mit verschiedenen Aufgaben, bei denen Kuchen und Backzutaten in bekannter Manier horizontal, vertikal und diagonal vertauscht werden können, um Reihen von mindestens drei gleichen Symbolen zu verbinden. Mal gilt es innerhalb vorgegebener Züge eine bestimmte Punktzahl zu erreichen, mal durch vorgegebene Zutaten in der richtigen Reihenfolge einen Kuchen zu backen oder auch in Duellen gegen einen KI-Gegner zuerst eine vorgegebene Anzahl an Feldern einzunehmen. Verpackt ist das ganze wie gewohnt in eine kleine Geschichte, in der es sich diesmal um die Konditorin Petra Pastetchen und den fiesen Willi Weichkeks, der die Welt mit billigeen Matschkuchen und Leimpudding überflutet, dreht.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad-Absatz durch Marktsättigung rückläufig?

Wenn es nach einer Prognose der Marktforscher von IDC geht, hat sich das Absatzwachstum bei Tablets wie dem iPad in diesem Jahr deutlich abgeschwächt. So soll der Tablet-Markt seit Januar nur noch um 7,2 Prozent zugelegt haben - kein Vergleich zum Vorjahreswachstum von 52,5 Prozent. Besonders hart treffe es laut IDC die iPads von Apple sowie kleine Linux-Systeme jenseits von Android und Windows...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blackberry zahlt bis zu 550 US Dollar für gebrauchte iPhones

Um iPhone Nutzern den Umstieg auf ein Blackberry Passport zu erleichtern, hat Blackberry nun ein Trade-In-Programm gestartet. Das Unternehmen nimmt dabei die iPhones der neuen Kunden in Zahlung. Je nachdem wie der Zustand des Apple Devices ist, zahlt Blackberry bis zu 400 US Dollar für ein gebrauchtes Gerät. Zusätzlich wird auch eine Kaufpreisrückerstattung von bis zu 150 US Dollar versprochen, welche unabhängig von der Inzahlungnahme ist. Insgesamt lockt Blackberry also mit satten 550 US Dollar, wenn man über ein gutes iPhone Modell verfügt und dieses im Rahmen des Trade-In-Programms eintauscht.

blackberry passport 452x423 Blackberry zahlt bis zu 550 US Dollar für gebrauchte iPhones

Um das neue Blackberry Trade-In-Programm auch beanspruchen zu können, muss man als Nutzer einige Bedingungen erfüllen. Zunächst ist das Ganze nur möglich, wenn ein Passport zwischen dem 1. Dezember 2014 und 13. Februar 2015 online erworben wird. Hier kann aber nur auf Blackberrys Online Store oder Amazon zurückgegriffen werden. Desweiteren können lediglich Kunden aus den USA und Kanada von dem neuen Programm Gebrauch machen. Wer in Kanada zuschlägt, der kann das Gerät ausschließlich im Blackberry Online-Store (ShopBlackberry.com) kaufen um beim Trade-In-Programm teilnehmen zu können.

Die eingetauschten iPhone-Geräte sollte alle einwandfrei funktionieren. Display-, Geräte- und Feuchtigkeitsschäden sind jeweils KO-Kriterien. Zudem muss die Passwortsperre und die “Find my iPhone”-Funktion deaktiviert und eine gültige IMEI vorhanden sein. Für ein iPhone 6, das die Kriterien erfüllt und sich in einem guten Zustand befindet, zahlt Blackberry bis zu 400 US Dollar. iPhone 5s Nutzer können noch bis zu 235 US Dollar erstattet bekommen. Modelle wie etwa das iPhone 4s, die einige Jahre schon auf dem Buckel haben werden nicht mehr angenommen.

Mit dem neuen Passport möchte Blackberry aktiv Kunden gewinnen. Vor allem das Thema der verbogenen iPhone 6 Modelle wollte sich Blackberry-CEO John Chen zu Nutze machen um an Apple verlorene Kunden wieder zurück zu gewinnen. Schließlich forderte er bereits im September dazu auf das Passport zu verbiegen. Ob das Vorhaben auch Früchte tragen wird, bleibt abzuwarten.

via zdnet

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stilles Update: Dropbox kann Office-Dateien bearbeiten

Ab sofort ist das Bearbeiten von Office-Dokumenten per Dropbox kein Problem mehr.

Dropbox MicrosoftDie Kooperation zwischen Microsoft und Dropbox wurde schon vor längerer Zeit beschlossen, nun kann das Bearbeiten von Office-Dokumenten per Dropbox auf iPhone und iPad erfolgen. Dazu war kein Update im App Store notwendig, die Kompatibilität wurde im Hintergrund geschaffen.

Wenn ihr eine Office-Datei, egal ob aus Word, Excel oder Powerpoint, bearbeiten wollt, müsst ihr lediglich den Editieren-Button drücken, damit die Datei direkt in der jeweiligen Office-App geöffnet wird (die Installation sei vorausgesetzt). Nun könnt ihr Änderungen vornehmen, beim Speichern wird die Datei mit allen Änderungen automatisch in der Dropbox abgelegt.

Ihr habt also alle möglichen Bearbeitungsoptionen zur Verfügung, um die Speicherverwaltung der Dateien müsst ihr euch nun nicht mehr kümmern, da diese automatisch erfolgt. Um die neue Funktion nutzen zu können, müsst ihr die aktuellste Version von Dropbox installiert haben. Falls ihr die Office-Apps nicht auf eurem iPhone oder iPad habt, werdet ihr automatisch in den App Store weitergeleitet.

Alle Apps & Links

Der Artikel Stilles Update: Dropbox kann Office-Dateien bearbeiten erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Für Entwickler: Mac-Freeware baut Launch-Images

launchimageDie kostenlose Mac-Anwendung Launchimage hilft euch beim Erstellen der Startbild-Ansichten eurer iOS-Applikationen. Der 4MB kleine Download bittet nach dem Start um zwei Grafik-Dateien und baut aus eurem Icon und dem selbstgewählten Hintergrundbild anschließend beschriftete Launch-Images in 11 unterschiedlichen Größen für alle iOS-Geräte. Die Freeware liefert ihre Ergebnisse in ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPad Air 2 / iPad mini 3 nur 1 Euro, 5GB Telekom Internet-Flat nur 34,95 Euro monatlich

Bereits gestern Abend haben wir euch auf den aktuellen Live-Deal von Sparhandy aufmerksam gemacht, bei dem ihr das iPad Air 2 bzw. iPad mini 3 mit einer 2GB Telekom Internet-Flat kombinieren könnt. Dies ist allerdings nur der erste Teil des aktuellen Live-Deals. Darüberhinaus könnt ihr auch das iPad Air 2 mit Vertrag (oder iPad mini 3) mit einer 5GB Telekom-Datenflat kombinieren.

sparhandy261114

iPad Air 2 mit Vertrag

Das iPad Air 2 verfügt über ein 9,7“ Retina Display mit 2048 x 1536 Pixel, einen A8X 64-Bit Prozessor, M8 Motion Coprozessor, Touch ID Fingerabdrucksensor, 8MP Kamera, FaceTime HD Kamera, 802.11ac WiFi, LTE, Bluetooth 4.0 und vieles mehr. Für das iPad Air 2 16GB WiFi+LTE wird 1 Euro fällig, für das iPad Air 2 64GB WiFi+LTE zahlt ihr einmalig 89 Euro und für das iPad Air 2 128GB müsst ihr 169 Euro auf die virtuelle Ladentheke legen.

Telekom Data Comfort L

Das iPad Air 2 wird mit dem Telekom Data Comfort L kombiniert. Dieser bietet euch eine LTE Internet-Flat mit 5GB Highspeed-Volumen (bis zu 150MBit/s) sowie eine HotSpot-Flat an allen HotSpot der Deutschen Telekom. Zudem erhaltet ihr drei Monate lang das Musik-Streaming-Angebot Spotify Premium kostenlos. Monatlich werden nur 34,95 Euro für den Tarif fällig.

Rechenbeispiel

  • iPad Air 2 128GB WiFi+LTE = 169 Euro
  • 24x 34,95 Euro = 838,8 Euro
  • Anschlussgebühr = 29,95 Euro
  • Gesamtkosten = 1037,75 Euro

Apple verlangt für das iPad Air 2 128GB WiFi+LTE ohne Vertragsbindung 809 Euro. Somit zahlt ihr effektiv nur 228,75 Euro für die 5GB Telekom Datenflat während der Mindestvertragslaufzeit. DIes sind gerade mal effektiv 9,53 Euro pro Monat.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Time Magazine: Apple Watch unter den besten 25 Erfindungen des Jahres

apple-watchVor einigen Wochen präsentierte Apple seine erste eigene Smartwatch. Kaufen kann man diese derzeit zwar noch nicht aber nichtsdestotrotz landete das Gerät nun schon auf der Liste der 25 besten Erfindungen des Jahres 2014 vom renommierten “Time Magazine”. Als Begründung bekommt man zu lesen, dass man das Unternehmen aus Cupertino mit seiner intelligenten Armbanduhr, der […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App des Tages: The Longest Journey Remastered

Mit unsere App des Tages The Longest Journey Remastered kommt ein Computer-Klassiker aus dem Jahr 2000 auf Eure iDevices.

The Longest Journey kam im Oktober schon für Desktop-Rechner in den Verkauf und kann nun auch als Universal-App auf iPhone und iPad gezockt werden. Das Game von Funcom N.V. ist ein klassisches Abenteuer-Spiel mit einer Fantasy-Story als Grundlage. Ihr spielt April Ryan, eine junge Frau, die in der Lage ist, zwischen zwei verschiedenen Welten, der “realen” und einer voller seltsamer Kreaturen, hin und her zu reisen.

longestjjourney_1

Diese wirklich lange Reise zwischen zwei Welten und Aprils bietet Euch über 50 Stunden Spielspaß. Ihr müsst dafür allerdings lange Dialoge mögen und Euch zurücklehnen können, da Euch das Spiel eine dichte, vielseitige Geschichte hinter Aprils Abenteuern erzählt. Lasst Ihr Euch darauf ein, reist Ihr dank psychologisch dichter Dialog auch in die Untiefen der Seele Eures Charakters.

longestjourney_2

Neben den Dialogen mit anschließenden Entscheidungen, gilt es auch, Rätsel zu lösen und andere Prüfungen, z.B. mit gesammeltem Inventar, zu bestehen. Optisch ist das Spiel typisch frühe 00er: Kantig, aber charmant. Beeindruckend atmosphärische Soundeffekte tun ihr übriges. Für alle Fans von Fantasy-Abenteuern sowie Gamern mit einem Faible für Retro-Grafik und spannende Geschichten. (ab iOS 7.0, ab iPhone 4S, englisch)

The Longest Journey Remastered The Longest Journey Remastered
Keine Bewertungen
5,99 € (uni, 1087 MB)


(YouTube-Direktlink)

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hack RUN

Wolltest Du schon immer ein Hacker sein?

Neugierig? Probiere zuerst die kostenlose Version von ‚Hack RUN free’ aus.

Hacke Dich in das Zentrum mysteriöser Organisationen und entdecke ihre Geheimnisse. ‚Hack RUN®’ ist ein Spiel, das die Computerbefehle der ‚alten Schule’ (DOS oder UNIX) verwendet, um echte Betriebssysteme zu simulieren. Lerne die Befehle eines jeden Systems kennen, damit Du Dich durch Dein Abenteuer navigieren kannst.

Hacke Dich in diese Systeme ein und lerne die Organisationen und die dort arbeitenden Leute kennen. Lies die Dateien und E-Mails, in denen Du weitere Hinweise und Rätsel finden und mit denen Du dann auf weitere Konten zugreifen kannst. Durch die in ihren Systemen gefundenen Daten erfährst Du etwas über die Motive der Organisation und wie gefährlich sich ihre Pläne entwickeln könnten. Möglicherweise kannst Du auch kleine schmutzige Geheimnisse der Angestellten entdecken.

Höhere Spiel-Level kannst Du erreichen, wenn Du neue Konten hackst oder wichtige Informationen entdeckst. Je mehr Ziele Du erreichst, desto näher kommst Du Deinem endgültigen Triumph; mehr als 50 Levels!

Es ist Zeit für einen Hack RUN!

GAME-CENTER-UNTERSTÜTZUNG: Sammle Deine Erfolge und vergleiche sie in der Rangliste mit anderen Spielern.

Wenn Du bereits die kostenlose Ausgabe von Hack RUN besitzt, dann beachte bitte, dass die Vollversion keine Werbung enthält.

Auf einem Level stecken geblieben? Einfach die ‚Hinweise’ (hint) oder ‚Antwort’ (answer) Befehle benutzen.

Download @
App Store
Entwickler: i273, LLC
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Geometry Wars: Neuester Teil der Spieleserie auch für den Mac

Sierra Entertainment hat den dritten Teil der Spielereihe Geometry Wars veröffentlicht. Erstmals ist der Arcade-Shooter auch für OS X verfügbar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple nennt Details zum Black Friday in den USA

Apple hat die Rabatt-Aktionen für den diesjährigen Black Friday für die USA bekanntgegeben. Wie im vergangenen Jahr gibt es in den Vereinigten Staaten iTunes-Geschenkkarten mit verschieden hohen Beträgen, die sich nach dem gekauften Produkt richten. In diesem Jahr läuft die Aktion allerdings unter dem Zeichen der (RED)-Stiftung. Offiziell heißt die Aktion (RED) Special Shopping Day Promo.

Den 6 betrachten

Nachdem Apple die...

Apple nennt Details zum Black Friday in den USA
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Blackberry zahlt wechselwilligen iPhone-Nutzern bis zu 550 US-Dollar

Der einst mächtige Mobilfunkhersteller hat in den USA und Kanada eine "Tradeup"-Kampagne gestartet. Wer sein Apple-Handy abgibt und zum Passport wechselt, erhält einen dreistelligen Betrag.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Kameraspecial Teil 1: iPhone 6 versus Lumia 930

Artikelbild

Der erste Teil eines Kameraspecials befasst sich mit der Videoqualität der beiden Top-Smartphones. Welches Gerät schlägt sich hier im 1080p Video qualitativ besser?

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Video: Magnetische Positions-Bestimmung mit dem iPhone

magnetFür welche Art von Applikationen sich die derzeit entwickelte Code-Bibliothek von Ivo Leko einsetzen lässt, hängt vor allem von der Kreativität der iOS-Entwickler ab. Die jetzt veröffentlichte Video-Demonstration ist jedenfalls beeindrucken. Der kroatische Programmierer hat sich mit dem Magnetometer des iPhones beschäftigt und eine Test-Anwendung geschrieben, die die magnetische ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Börsenwert: Apple übersteigt erstmalig die 700 Milliarden US-Dollar Grenze

appleApple entwickelt sich nicht zuletzt an der Börse nach wie vor prächtig und gerade jüngst hat man nun mal wieder einen weiteren Meilenstein erreicht. So überstieg der Börsenwert erstmalig in der Unternehmensgeschicht die Marke von 700 Milliarden US-Dollar. Zum Vergleich: Andere Größen der Branche weisen derzeit Börsenwerte wie 394 Milliarden US-Dollar im Falle von Microsoft, […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Typinator und weitere Mac-Apps im “Zahl was du willst”-Paket

bundle-500Erst gestern hatten wir das Black-Friday-Bundle von Parallels in den News, heute legt StackSocial mit dem „Name Your Own Price“-Paket nach. Hier gibt’s neun Mac-Programme zu einem Preis, den ihr selbst bestimmen könnt. Einzige Voraussetzung: Euer Gebot muss über dem aktuellen Durchschnittspreis liegen, momentan genügen dafür knapp 4 Dollar. Wie ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Entwickler finden mögliche Ursache für OS X Wi-Fi-Problem

Apples-OS-X-Yosemite

Nachdem es unter OS X Yosemite immer noch einige Probleme mit dem WLAN gibt, wollen nun Entwickler eine mögliche Ursache identifiziert haben, die für das Problem verantwortlich sein könnte. Genauer gesagt handelt es sich um das ”Apple Wireless Direct Link”-Protokoll, welches für die Dienste AirPlay, AirDrop und die Kommunikation zwischen den Geräten verantwortlich ist. Doch das Protokoll selbst dürfte nicht das Problem sein, sondern das damit verbundene Programm Bonjour, welches AWDL nutzt, soll für die Störungen verantwortlich sein.

Man empfiehlt Apple nun den Dienst und auch das Programm nochmals zu überarbeiten und eine genaue Fehleranalyse zu starten. Wenn man den Dienst AWDL komplett abschaltet, treten die Probleme nicht mehr auf, muss aber auf die Dienste AirDrop und AirPlay verzichten. Ob Apple dies auch so sieht und ob wir bald mit einem “Zwischen-Update” von OS X Yosemite rechnen können, werden wir hoffentlich bald erfahren.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yahoo! und Microsoft baggern an Apple: Google-Suche vor dem Aus?

Yahoo! und Microsoft baggern an Apple: Google-Suche vor dem Aus? auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Trotz einer großen Rivalität haben Apple und Google im Jahr 2010 eine Vertragsverlängerung über die Standardsuche unter Apple iOS unterzeichnet – der verlängerte Vertrag läuft noch bis zum Jahr 2015, bisher ist nicht bekannt, ob Apple und Google noch einmal eine weitere Verlängerung in Angriff nehmen werden. Das hat nun die Google-Konkurrenten Microsoft und Yahoo! auf den Plan gerufen, die Apple beide hofieren sollen, um den Zuschlag für die Standardsuchmaschine unter Apple iOS zu bekommen, sobald der Vertrag mit Google ausgelaufen ist.

Yahoo! und Microsoft wollen iOS-Suche stellen

Zwar sind keine genauen Details der Angebote von Yahoo! und Microsoft bekannt, dennoch sind beide Unternehmen bereits vor geraumer Zeit an Apple herangetreten, um das eigene Interesse an der iOS-Standardsuche zu verkünden. Für Apple ergibt sich aus der Situation definitiv ein Vorteil, der sich in bares Geld ummünzen lassen dürfte; bisher kassiert Apple pro Jahr rund eine Milliarde US-Dollar von Google, damit der Suchmaschinenriese die Standardsuche unter iOS stellen darf.

Auch mit Yahoo! und Microsoft arbeitet Apple bereits in Bezug auf iOS zusammen: Yahoo! liefert die Ergebnisse für die Aktien-App, Microsoft stellt seine Bing-Suche unter Siri zur Verfügung. Trotzdem wollen die beiden Google-Konkurrenten natürlich das größte Stück vom Kuchen abhaben, das in diesem Falle die iOS-Standardsuche ist.

Noch keine offizielle Entscheidung getroffen

Offiziell ist bisher noch keine Entscheidung getroffen, nicht einmal von einer Tendenz Apples ist die Rede. Möglicherweise ist intern aber schon beschlossen worden, ob Google weiterhin die iOS-Standardsuche stellen darf oder durch Yahoo! bzw. Microsoft ersetzt werden soll. Für welche Variante sich Apples letzten Endes auch entscheidet, in allen Fällen dürfte die Kasse des kalifornischen Unternehmens kräftig klingeln.

Der Beitrag Yahoo! und Microsoft baggern an Apple: Google-Suche vor dem Aus? erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify: Neuer Familientarif nicht für Telekom-Kunden

Spotify

Über eine neue Gruppenoption lässt sich bei dem Musik-Streaming-Dienst viel Geld sparen. Wer Spotify über seinen Mobilfunkvertrag bei der Telekom bezieht, kann die Option aber derzeit nicht nutzen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Nimm 3, Zahl 2: Günstige Spiele, Filme, Hörbücher & Mac-Software

Bei Saturn ist heute eine neue Rabatt-Aktion gestartet, bei der eigentlich alle sparen können. Die Auswahl ist riesig.

Saturn Aktion Nimm 3 Zahl 2

Im News-Ticker wollte ich diese Meldung nicht untergehen lassen, auch in unserer Black Friday Übersicht hat dieses Angebot eigentlich nichts zu suchen, immerhin startet Saturn dort eine gesonderte Aktion. Daher gibt es an dieser Stelle einen kleinen Hinweis auf die heute angelaufene “Nimm 3, Zahl”-Aktion, in der ihr bis zu 33 Prozent beim Kauf von Spielen, DVDs, Blu-rays, CDs, Schallplatten, Software und Hörbüchern sparen könnt.

Nimm 3, Zahl 2 – zur Aktion

Das praktische: Man muss ich nicht für eine Kategorie entscheiden, sondern kann aus dem gesamten Angebot drei Produkte auswählen, von denen das günstigste automatisch im Warenkorb abgezogen wird. Im besten Fall wählt ihr also drei in etwa gleich teure Produkte aus, um die rechnerisch höchste Ersparnis zu erzielen. Oftmals liegt Saturn zwar etwas über den Preisen aus dem Internet-Preisvergleich, durch das kostenlose Produkt spart man aber auf jeden Fall.

Neben aktuellen Spielen für PlayStation oder Xbox solltet ihr auch einen Blick in den Software-Bereich werfen. Dort gibt es zum Beispiel mehrere Office-Angebote – unter anderem auch die Home-Edition, die auf mehreren Computern und mobilen Geräten genutzt werden kann.

Wichtig sind die folgende Hinweise aus dem Kleingedruckten: Von der Aktion ausgeschlossen sind sämtliche Bücher, Downloads, Downloadcards und Guthabenkarten (z.B. iTunes, Steam, PSN, Xboxlive, etc.). Pro Bestellung werden aus technischen Gründen nur bis zu 24 Artikel rabattiert. Pro Tag können drei Bestellungen getätigt werden Die Aktion läuft noch bis Samstag.

Der Artikel Nimm 3, Zahl 2: Günstige Spiele, Filme, Hörbücher & Mac-Software erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iPhone 6: Kundenbeschwerden über kratzempfindliches Display tauchen auf

iphone-6-iphone-6-plusJüngst hat Apple mit dem Release des iPhone 6 mal wieder einen Clou gelandet, jedoch einen, der wieder einmal mit gewissen Problemchen zu kämpfen haben scheint. So sind nun im Apple-Forum diverse Beschwerden von Nutzern über eine hohe Kratzempfindlichkeit des Bildschirms aufgetaucht, wie “Mactechnews” berichtet. Laut diesen sollen nach wenigen Tagen bei vorsichtiger Nutzung trotzdem […]
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Computer-Mangel im Unterricht an deutschen Schulen

Eine aktuelle Studie zeigt, dass Deutschland im weltweiten Vergleich am wenigsten Computer im Unterricht einsetzt.

Bein den zwanzig getesteten Ländern steht Deutschland nicht unbedingt gut da. Etwa jeder dritte Schüler kommt nicht mit der Entwicklung der Technologie mit und verlent den sinnvollen Umgang damit. Ein angegebener Grund ist der, dass die Lehrer dahingehend nicht gut genug ausgebildet werden.

Nur 6 % der Schüler zeigen IT-Interesse

Eine an der Studie beteiligte Lehrerin wird mit den Worten zitiert: “Rund ein Drittel der Schülerinnen und Schüler hierzulande verlieren den Anschluss und können mit neuen Technologien nicht sinnvoll umgehen.” Zwar bieten diverse Organisationen Kurse an, in denen Kinder in ihrer Freizeit mehr über den Umgang mit Computern lernen können. Aber nur etwa sechs Prozent aller befragten Schüler gaben an, Interesse an einem Beruf in der IT-Branche zu haben. Bei den Schülerinnen waren es sogar nur 0,5 Prozent, wie Heise berichtet.

Wie gut/schlecht ist die Computer-Ausstattung an Eurer Schule?
Setzt Eure Schule auf Windows oder Mac?

Samsung Lineup mit Windows 8

MacBook Pro 2013

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Spotify, Apple, euer Beziehungsstatus und operative Verluste

spotifyDer Musik-Streaming-Dienst Spotify erwirtschaftet nur einen Bruchteil seiner Einnahmen mit der Einblendung von Werbung. Ganze 91% des in 2013 rund 750 Millionen Euro starken Umsatzes wird von zahlenden Abo-Kunden generiert. Dies geht aus den jetzt veröffentlichten Zahlen des zurückliegenden Geschäftsjahres hervor, in denen sich jedoch auch weniger positive Werte ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apps der Woche: Things, Crossy Road, Evernote und Gehirntrainings-Spiele

Die «App der Woche» im Schweizer iOS App Store heisst diese Woche: «Things». Bei dieser App handelt es sich um ein bekanntes Aufgabenverwaltungs-Tool für das iPhone. Die Tastatur kann noch bis morgen Donnerstag kostenlos geladen werden.

Im iOS App Store wird in dieser Woche das Spiel «Crossy Road» (kostenlos) und eine Sammlung an «Gehirntrainings»-Spielen als «Unser Tipp» vorgestellt.

Bei den kostenpflichtigen Apps befindet sich das Schweizer Tool «PeakFinder Earth» (CHF 1.00) an der Spitze der Download-Charts.
Bei den kostenlosen Apps steht Apples «iTunes U»-App an der Spitze der Download-Charts.

Spezielle Aufmerksamkeit erhalten auch die (RED)-Apps, bei welchen Apple mit den teilnehmenden Entwicklern für den Kampf gegen Aids sammelt.

Im Mac App Store wird in dieser Woche die App Evernote als «Editor’s Choice» beworben. Die Download-Charts im Mac App Store dominiert weiterhin das neue OS X Yosemite (kostenlos) und OS X Yosemite Server (CHF 20.00).

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iOS App Store oder über diesen Link im Mac App Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 7% Provision!

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

LG G3: Android 5.0 Lollipop wird Anfang Dezember verteilt

LG-G3-Gold-and-Black

Besitzer eines LG G3 können sich freuen.

Nachdem LG schon in Polen Android 5.0 ausgerollt hat, kommt das Update Anfang Dezember auch im Rest von Europa an. LG gab bekannt Android Lollipop ab nächster Woche global auszurollen.

Damit ist LG der erste Hersteller neben Google mit seinen Nexus Geräten, welcher Android 5 im grossen Stil ausrollt. Caschy hat sich die letzte Version bereits angeschaut und beschreibt sie auf Stadt-Bremerhaven.de ausführlich.


Ich bin schon gespannt auf das grosse Update. LG beweist damit einmal mehr, dass man mit dem G3 ein super Smartphone im Rennen hat und LG es mit den Updates ernst meint.

Sobald das Update verteilt wird, kann sich LG dann auf das G2 konzentrieren welches das neueste Android Anfang 2015 erhalten soll.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Karten: Top Manager wechselt zu Uber

Zwei Jahre ist es mittlerweile her, dass Apple mit iOS 6 eine eigene Karten-App vorgestellt hat. Apples eigene Karten-App liegt mittlerweile auch für OS X vor. Nach holprigem Start konnte Apple den Service in den letzten Monaten deutlich verbessern. Nach wie vor ist Luft nach oben und die Apple Karten-App verbesserungswürdig.

apple_karten_geraete

Einem aktuellen Bericht zufolge kommt der Hersteller aus Cupertino bei der Entwicklung von Apple Maps allerdings nicht wie gewünscht voran. In den letzten Wochen sollen bereits verschiedene Entwickler das Maps-Team verlassen haben. Den größten Verlust soll Apple im vergangenen Monat erfahren haben. Es heißt, dass Brad Moore (Senior Engineering Manager, Maps Apps & Community) im vergangenen Monat Apple verlassen hat.

Seinem Linkedln-Profil ist zu entnehmen, dass Moore für die Entwicklung von Maps auf dem iPhone, iPad, CarPlay, OS X und Apple Watch mitverantwortlich war. Da Moore für Maps auf verschiedenen Plattformen verantwortlich zeichnete, ist es ein herber Verlust für Apple. Sein neuer Arbeitgeber ist Uber. Welche Aufgaben der Entwickler dort übernommen hat, ist unklar.

Seit längerem wird darüber spekuliert, dass Apple öffentliche Verkehrsmittel in die Karten-App integrieren wird. Darüberhinaus gibt es Bestrebungen Indoor-Navigation zu implementieren. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Naked Physique

Neue Übungen und neue Videos
Abschnitt hinzugefügt mit Übungen für Paare. Holen Sie sich die App und bleiben Sie fit mit Ihrem Ehe-oder Lebenspartner
“Die Physis in der Kunst” Sektion hinzugefügt, sehen sie die Chronik der Körper Formen und Stile in der Kunst in der Geschichte der westlichen Welt.

PLUS. . . Wir können jetzt einen Fitness-Programm speziell für Sie entwerfen!

Wenn Sie wie die meisten Menschen sind, dann haben Sie wahrscheinlich ein schlechtes Gefühl oder es ist ihnen sogar peinlich, wenn Sie Ihre Kleidung der am Strand, Arztpraxis, oder sogar für die “besonderen Menschen” in Ihrem Leben ausziehen müssen, dann sollten sie das Naked Physique Übungsprogramm versuchen. Dieses 45 Minuten, viermal in der Woche-Programm wurde entwickelt, um Ihre Körperteile, die normalerweise von der Kleidung bedeckt sind, zu trainieren – Ihre Schultern (Deltamuskel), Brust (Brustmuskel), Magen (ABS), Hintern (Gesäß) und Oberschenkel (Quadrizeps ). Dieses Programm ist für Männer und Frauen konzipiert und wird Ihnen das Vertrauen geben, Ihre Kleidung ab zu legen, wenn Sie müssen.

Die Übungen sind ausführlich erklärt und vorgeführt von unserem Team aus Trainern und Kinesiologen mit Bildern und Videos demonstriert für die richtige Form bei jeder Übung.

Als Beleg für dieses Programm sind unsere beiden weiblichen Coaches, die für die Demonstration der Übungen zuständig sind, beides junge Mütter. Lacey hat seit 6 Monaten vor den Dreharbeiten dieser App und Jen 4 Monate vorher Ihr Kind auf die Welt gebracht. Jen zeigte auch die Übungen in unserer Schangerschafts-Fitness-App, auch zum Verkauf im Store.

Download @
App Store
Entwickler: Mike File
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps: Top-IT-Manager geht zu Uber

Apple hat bereits im Oktober Brad Moore verloren, wie jetzt bekannt wurde. Der Kartenexperte war als "Senior Engineering Manager" für alle Apple-Maps-Varianten auf Mobilgeräten, im Auto, auf dem Mac und der kommenden Apple Watch zuständig.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neuer Videostreamingdienst startet in Deutschland

Neuer Videostreamingdienst startet in Deutschland

Wuaki.tv, ein "europaweites Angebot für Video on Demand" von Rakuten, ist in Deutschland gestartet. Wie bereits auf der IFA angekündigt, wird der Dienst auch Videos in 4K-Auflösung anbieten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IT-Marktforscher: iPad-Verkäufe schrumpfen 2014 erstmals

iPad Air 2

Das Wachstum bei den Tablets verlangsamt sich signifikant – und bei Apples iPad geht der Absatz im Vergleich zum Vorjahr sogar zurück. Das PC-Geschäft stabilisiert sich laut IDC hingegen etwas.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Software im Video: iPhone reagiert auf Magneten

Ivo Leko hat eine iPhone Software geschrieben, die eine völlig neue Steuerung der Apple-Smartphones ermöglicht. Es handelt sich dabei um eine in Objective-C und C geschriebene Anwendung, welche unter anderem auf das iPhone Mikro, den Beschleunigungssensor und auf das Magnetometer zurück greift. Ohne das iPhone Display berühren zu müssen, kann dieses mit einem Magneten gesteuert werden. Das Ganze funktioniert mit einem Stück Papier, das wiederum mit Linien versehen wurde und somit als Tastatur oder auch Display fungiert.

Die Übertragung der Positionen des Magneten wird in Echtzeit auf dem iPhone-Bildschirm angezeigt. In einem Videoclip demonstriert Ivo Leko seine Erfindung und zeigt zudem welche Möglichkeiten damit einhergehen. Die Steuerung funktioniert auch in der dritten Dimension. Durch das Anheben und Bewegen des Magneten wird der Cursor gesteuert. Setzt man den Magneten kurz ab, wird ein Klick durchgeführt. Hier können beispielsweise System-Menüs oder ähnliches mit einem Klick auf den jeweiligen Button geöffnet oder geschlossen werden.

Die Software nutzt dabei verschiedene Sensoren, die beim iPhone von Grund auf schon verbaut sind. Unter anderem zeichnet auch das Mikro akustische Geräusche auf und deutet diese. Das ist beispielsweise der Fall, wenn der Magnet mit dem Tisch in Berührung kommt oder dieser durch das Verschieben auf dem Papier Geräusche von sich gibt. Darüber hinaus erfasst der Beschleunigungssensor die Vibrationen. Die Technik befindet sich noch in der Entwicklungsphase. Denkbar ist jedoch, dass auf der Software-Basis unter anderem neue Controller für das iPhone entwickelt werden können. zudem ist auch ein Einsatz bei Zeichen-Apps ziemlich lukrativ, wie das Video zeigt. Weitere Informationen zu der Entwicklung von Ivo Leko findet ihr auf der Website des Programmierers.

Seit knapp einem Jahr sorgt bereits die Papier-Tastatur für das iPhone für Aufsehen. Die Tastatur wird einfach mit dem Drucker ausgedruckt. Passend dazu wird die App “Paper Keyboard” auf dem iPhone installiert und fertig ist die neue Tastatur. Paper Keyboard greift ebenfalls auf den Beschleunigungssensor und das Mikrofon zurück. Die Entwicklung von Ivo Leko hebt diese recht einfache Sache jedoch auf ein neues Level und zeigt welches Potential noch gegeben ist, wenn der Magnet-Sensor mit in das Spiel kommt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Yahoo Sports bringt Fußball und US-Sport in die Mac-Mitteilungszentrale

yahoo-sports-headerDie Yahoo Sports App für den Mac ist im deutschen Mac App Store leider noch nicht erhältlich, da einige von euch aber auch mit einem amerikanischen iTunes-Account ausgestattet sind, wollen wir euch diesen Tipp jetzt schon mit auf den Weg geben. Yahoo Sport platziert sich dezent in der ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple: Lieferzeit für einige iPhone-6-Modelle gesunken

Die Verfügbarkeit von iPhone 6 und iPhone 6 Plus in Apples Online-Shop hat sich erneut verbessert.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Aktie auf Rekordhoch: 700 Milliarden US-Dollar erreicht

Steve Jobs

Durch die Decke geschossen: Der Börsenwert von Apple stieg gestern noch auf 700 Milliarden US-Dollar und ist damit fast genauso viel wert wie Google und Microsoft zusammen. Ein absoluter Rekord.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Neue Infos zu “Paranormal Minis” von Ravenous Games

Neue Infos zu “Paranormal Minis” von Ravenous Games

Fast auf den Tag genau ein Jahr ist es her, dass Ravenous Games in Kooperation mit Bulletproof Outlaws sein neues Spiel Paranormal Minis angekündigt hat. Danach war es aber wieder sehr ruhig um den kleinen Shooter, bis der Entwickler vor wenigen Stunden das Spiel von den Fast-Toten auferweckt und zwei neue Screenshots des Spieles veröffentlicht hat. Diese wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten:
paranormal-minis-preview-1paranormal-minis-preview-2
In der Zwischenzeit hat sich dabei einiges getan. Denn es handelt sich nicht mehr, wie zunächst angekündigt, um einen Dual-Stick-Shooter. Der rechte Stick zum Schießen wurde durch einen Button ersetzt, so dass der Titel nun mehr ein klassischer Arcade-Shooter ist. Sieht aber auf jeden Fall spaßig aus.

Konkrete Informationen zu einem möglichen Releasetermin gibt es leider noch nicht. Wir werden euch aber auf jeden Fall auf dem Laufenden halten…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Mac-Bundle für rund 3 Euro: 9 praktische Apps zum Sparpreis

Die US-Webseite Stacksocial verkauft Mac-Software zum kleinen Preis. Wie viel ihr zahlt, bleibt euch überlassen.

Stacksocial Mac Apps

Das nennen wir doch mal ein Angebot: Um neun durchaus praktische Mac-Applikationen zu erhalten, müsst ihr lediglich den durchschnittlich gezahlten Preis überbieten. Bei der heute gestarteten Aktion ist das noch nicht viel, wobei der Durchschnitt immer weiter ansteigen wird. Aktuell seid ihr mit rund 3 Euro noch locker im Rennen. Zehn Prozent des Betrags werden sogar automatisch an einen von drei wohltätigen Zwecken gespendet, auch hier habt ihr die Qual der Wahl.

Welche Apps ihr bekommt, wollen wir im Schnelldurchlauf auflisten:

  • Typinator: Häufig verwendete Wörter oder Sätze per Kürzel schneller tippen
  • Hotspot Shield: VPN-Service für ein Jahr, inklusive Nutzung auf iOS
  • Starry Night Enthusiast 7: Virtuelle 3D-Reise über Planeten
  • Intensify Pro: Halbautomatische Bildverbesserung für Profis und Anfänger
  • Spotdox: Eine eigene Cloud erstellen
  • Data Backup 3: Einzelne Ordner automatisch sichern
  • Paperless: Übersichtliche Dokumenten-Verwaltung
  • MacJournal 6: Digitales Tagebuch mit vielen Optionen
  • Pixa: Bilder verwalten und einfach teilen
  • zum Angebot

Bitte beachtet, dass sechs der Apps nur freigeschaltet werden, wenn ihr tatsächlich den durchschnittlichen Preis bezahlt. Das ist aber auf jeden Fall ein guter Deal, selbst wenn ihr nur eine der Apps benötigt. Zusammen würde das ganze Paket über 350 Euro kosten. Obendrauf gibt es noch ausführliche Video-Tutorials für alle neun Apps in englischer Sprache – so wird euch der Einstieg erleichtert.

Die Bezahlung ist bei Stacksocial bequem per Kreditkarte oder Paypal möglich, die Lizenzcodes und Download-Links könnt ihr direkt nach dem Kauf abrufen.

Der Artikel Mac-Bundle für rund 3 Euro: 9 praktische Apps zum Sparpreis erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Tablet-Markt bricht 2014 ein, auch Apple betroffen

Tablet-Markt bricht 2014 ein, auch Apple betroffen auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Das Jahr 2014 neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu, weshalb es sich lohnt, ein erstes Fazit zu ziehen, beispielsweise im Hinblick auf das Tablet-Segment. Dieses sah im aktuellen Jahr eine deutliche Verlangsamung, das Wachstum sank um 45,3 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr – während das Tablet-Segment insgesamt im Jahr 2013 noch ein Wachstum um 52,5 Prozent verzeichnen konnte, liegt das Wachstum laut IDC-Statistik in diesem Jahr bei gerade einmal 7,2 Prozent. Doch nicht nur für das gesamte Tablet-Segment, sondern auch für einzelne Hersteller gab es schlechte Neuigkeiten.

Apple: Erstmals negatives Wachstum im Tablet-Segment

Allen voran für Apple, denn erstmals in der Geschichte des Unternehmens wurde ein negatives Wachstum im Tablet-Segment verzeichnet, und zwar um 12,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Insgesamt soll Apple in diesem Jahr auf 64,9 Millionen verkaufte iPads kommen, was in puncto mobile Betriebssysteme noch immer für einen Marktanteil in Höhe von 27,5 Prozent (und damit Platz 2) reicht.

Auf dem ersten Platz liegt natürlich das Android OS, das im Vergleich von 2013 zu 2014 um 16,0 Prozent zulegen konnte, was 159,5 Millionen ausgelieferten Tablets entspricht. Mit dieser Anzahl kommt Google Android im Tablet-Segment auf einen Marktanteil von 67,7 Prozent – hinter Google und Apple liegt Microsoft mit einem Marktanteil in Höhe von 4,6 Prozent (10,9 Millionen ausgelieferte Tablets). Mit einem Wachstum von 67,3 Prozent konnte das US-Unternehmen den größten Sprung machen.

Kunden kaufen Tablets in größeren Abständen

Der Grund für den deutlichen Wachstumsrückgang im Tablet-Segment ist laut IDC bei den Kunden zu suchen – diese nutzen Tablets in längeren Zyklen als Smartphones. Während Smartphones im Schnitt alle zwei Jahre ausgetauscht werden, sind es bei Tablets vier Jahre und mehr – in diesem Punkt haben sich die Tablet-Hersteller ein Stück weit verspekuliert, da diese mit kürzeren Updatezyklen gerechnet haben.

Der Beitrag Tablet-Markt bricht 2014 ein, auch Apple betroffen erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Bundle: Typinator, Starry Night, Paperless, Pixa, MacJournal und weitere Programme für kleines Geld

StackSocial hat den Startschuss für ein neues Softwarebundle (Partnerlink) gegeben.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sydney Offline Map – City Metro Airport

Sydney Offline Map ist Ihre ultimative Sydney Travel Mate, offline Stadtplan, U-Bahn-Karte Flughafen Karte bietet diese App Ihnen komfortable Reise-Erlebnis. Offline-GPS-Tracking Ihre Position in Sydney Bereich Echtzeit. Das wichtigste Merkmal ist: Kein WiFi, kein 3G und KEINE Daten-Roaming benötigt. 100% Offline. Sparen Sie teure Roaming-Service-Gebühr, wenn Sie international reisen. Reiseplaner hilft Ihnen bei der Organisation Ihrer Reise. Mit dieser App können Sie ganz einfach in Sydney Gebiet reisen ohne Führer.

Travel Toolbox umfasst Stadt Ortszeit, Wettervorhersage und Währungsumrechner.

Sydney Top 10 Attractions: 1, Sydney Opera House 2, Circular Quary Wharves 3, Royal Botanic Gardens 4, Darling Harbour 5, Sydney Tower Eye 6, Bondi Beach 7, William and Oxford Street 8, Manly Ferry 9, North Head Scenic Drive 10, Urban Jungle Adventure Park

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Ferngesteuerte Kakerlake

iGadget-Tipp: Ferngesteuerte Kakerlake ab 13.45 € inkl. Versand (aus Deutschland!)

Diese Kakerlake ist per iPhone-App steuerbar.

Nicht günstig, aber manche Reaktionen sind sicher unbezahlbar! ;-)

Dieses iGadget gibt's bei eBay.

53% off Arise

Arise lets you set timers and alarms that launch songs, playlists, movies, photos, and more.”

Purchase for $9 (normally $19) at BitsDuJour

OFFER GOOD TODAY ONLY

*Purchase Supports Mac App Deals

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Twitter publiziert Timeline-Angebote: Nur in den USA (zum Glück)

Wenn wir ehrlich sind: Die hauseigene Applikation von Twitter haben wir schon vor langer Zeit in die Tiefen von iOS verbannt. Stattdessen erfreut sich Tweetbot – wie auf 50 Prozent der iPhones aller Twitter-Nutzer – bei uns eines Stammplatzes auf dem Homescreen. Nur 37 Prozent der User in dem Netzwerk haben auf die offizielle Applikation auf Seite 1 des iPhones verankert. Das ergab eine Statistik von Homescreen.is . Und Twitter bietet auch wirklich keine Anreize, von den dritten Klienten abzuspringen.

1416958305 Twitter publiziert Timeline Angebote: Nur in den USA (zum Glück)

In der Nacht hat das Unternehmen “Twitter Offers” veröffentlicht und bricht ab sofort mit Angeboten von Shopping-Seiten die Timelines der Nutzer auf. In Deutschland dürfen wir aber noch etwas warten, zum Glück:

Starting today (in the U.S. only), we’re beginning to test a new way for advertisers to connect with consumers on Twitter and convert them to loyal customers in their stores, on their websites and in their apps. This feature, Twitter Offers, enables advertisers to create card-linked promotions and share them directly with Twitter users.

Der Kauf-Button für die Timeline wurde erst vor wenigen Woche getestet und erhält nun vermehrt und inklusive dieser Spezial-Angebote Einzug in der Timeline vieler US-Nutzer. Über die Zahl der eingeblendeten Werbung werden sich erste Erfahrungsberichte noch auslassen müssen. Genaue Angaben dazu macht Twitter ebenso wenig, wie Anstalten, die Funktionen nach Deutschland zu bringen.

Und mal nebenbei: Video-Werbung und fremde Tweets werden in der Timeline auch noch weiter getestet.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google, BING, Yahoo: Bekommt das iPhone eine neue Standard-Suche?

yahooSeit dem Start des ersten iPhones in 2007 setzt Apple auf Googles Suchergebnisse. Bereits in den Werkseinstellungen ist Google als Standard-Suchmaschine eingetragen und übernimmt die Websuche innerhalb des mobilen Safari-Browser. Eine Voreinstellung, die sich vom Nutzer zwar mit wenigen Handgriffen ändern lässt, auf den meisten Geräten aber unangetastete bleiben dürfte und dem Suchanbieter daher viel bares Geld wert ist: Mehr als 100 Millionen Dollar soll Google jährlich an Apple überweisen um ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Watch eine der 25 besten Erfindungen des Jahres

Apple-CEO Tim Cook präsentierte die mit Spannung erwartete Apple Watch zwar bereits im September – zu kaufen gibt es die Smartwatch aus Cupertino allerdings erst im Frühjahr 2015. Noch vor dem Verkaufsstart erhielt die Apple Watch jetzt schon die erste Ehrung. Das Time Magazine zeichnete sie als eine der besten Erfindungen im Jahr 2014 aus. Das renommierte US-Magazin begründete die Auszeichnu...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Review: iMac mit Retina 5K Display 27” Ultimate (late 2014)

Rein äusserlich ist der neue iMac der alte iMac. Nichts deutet darauf hin, was sich hinter der grossen Glasscheibe des «wohl populärsten Desktop-Rechner überhaupt» Gewaltiges getan hat. Dabei ist der neue iMac eine echte Innovation.

Wir haben den neuen iMac in den vergangenen Wochen sprichwörtlich unter die Lupe genommen und ihn auf Herz und Nieren getestet.
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rekord: Apple ist über 700 US-Dollar Milliarden wert

150px-Apple_logo_black.svg

Mit dem gestrigen Tag hat Apple wieder einen neuen Rekord aufgestellt und beim Firmenwert die magische Marke von 700 Milliarden US-Dollar erreicht. Das Unternehmen ist somit mit Abstand der “wertvollste Konzern” aller Zeiten. Die Aktionäre sehen diese Fakt als sehr positiv an und bestärken das Unternehmen in seinen Bemühungen die Aktienwerte weiter hoch zu halten. Viele Analysten gehen sogar davon aus, dass es in den nächsten Jahren möglich sein könnte, dass Apple eine Billion US-Dollar wert sein könnte.

Aktie legte um 60 Prozent zu
Die Aktie selbst ist nach dem Split um 60 Prozent gestiegen und die Aktionäre können sich über enorme Gewinne freuen. Wahrscheinlich werden diese Gewinne im nächsten Jahr durch die guten Verkaufszahlen des iPhones und durch den Release der Apple Watch nochmals verstärkt.

Hat jemand von euch Apple-Aktien?

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

GT Advanced: Neue Apple-Dokumente könnten öffentlich werden

GT Advanced: Neue Apple-Dokumente könnten öffentlich werden auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Das Insolvenzverfahren vom ehemaligen Apple-Zulieferer GT Advanced hat bereits dafür gesorgt, dass einige interessante Aspekte ans Tageslicht gelangt sind, speziell was die Bedingungen Apples für neue Zulieferer anbelangt. Diese lassen sich definitiv als streng bezeichnen, bei den Verantwortlichen von GT Advanced wurden die Vertragsbindungen als sehr einseitig und problematisch bewertet, weshalb sich der Saphirglas-Hersteller sogar mit einer Klage gegen Apple beschäftigt, die Idee letzten Endes aber wieder verworfen hat.

GT Advanced: Neue Apple-Dokumente vor Veröffentlichung?

Die Apple-Bedingungen wurden im Übrigen nur veröffentlicht, weil der zuständige Richter dies verlangte und Apple nachgab, was zunächst nicht abzusehen war. Vielmehr sah es so aus, als würde sich Apple gegen die Veröffentlichung der Dokumente wehren, um zu verhindern, dass Details aus der täglichen Arbeit Apples an die Öffentlichkeit gelangen. Ein Sturm der Entrüstung wegen der strengen Vertragsbedingungen blieb aber aus, vielmehr haben sich einige andere Zulieferer auf die Seite Apples geschlagen und die Schuld bei GT Advanced gesucht.

Mittlerweile ist bekannt, dass Apple möglicherweise noch einmal gebeten wird, das Veröffentlichen bisher unter Verschluss gehaltener Dokumente zu erlauben. In diesem Falle wollen die Gläubiger von GT Advanced prüfen, ob bei der Einreichung des Insolvenzantrages alles mit rechten Dingen abgelaufen ist.

Gläubiger prüfen Richtigkeit des Insolvenzantrages

Sollte dies nicht der Fall sein, könnten die Gläubiger den Insolvenzantrag anfechten und dafür sorgen, dass GT Advanced zu schnelleren Zahlungen verpflichtet wird. Ob die Dokumente aber wirklich passenden Nährboden für eine Anfechtung des Insolvenzantrages liefern können, lässt sich nicht sagen, im Prinzip scheint es aber eher unwahrscheinlich zu sein, dass Fehler beim Antrag gemacht wurden.

Der Beitrag GT Advanced: Neue Apple-Dokumente könnten öffentlich werden erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber Monday: Amazon Schnäppchen Tag 3 (u.a. GoPro Action-Cam, NAS-Systeme, SSDs, iPhone-Zubehör)

Tag 3. Am heutigen Mittwoch blicken wir auf den dritten Tag der diesjährigen Cyber Monday Woche. Bereits in den vergangenen beiden Tagen hat Amazon zahlreiche attraktive Amazon Blitzangebote in den Mittelpunkt gestellt und am heutigen dritten Tag geht es munter weiter. Amazon stellt euch heute wieder viele Rabattaktionen in den Mittelpunkt. Laut Online-Händler werden über 5.500 Blitzangebote mit über 1 Million Produkten aus allen Produktkategorien rausgehauen. Darüberhinaus wurde der Kindle Fire HDX von 229 auf 99 Euro im Preis gesenkt.

Amazon Cyber Monday Woche 2014: Tag 3

Die Amazon Blitzangebote im Rahmen der Cyber Monday Woche 2014 laufen täglich von 09:00 Uhr bis 23:00 Uhr und starten im Viertelstunden Takt. Alle Blitzangebote laufen maximal zwei Stunden bzw. so lange, bis der bereit gestellte Vorrat aufgebraucht ist. Jeder Artikel kann innerhalb weniger Minuten ausverkauft sein. Wir haben schon erlebt, dass sogar innerhalb weniger Sekunden ein Produkt vergriffen war. Die Highlights am heutigen Tag sind aus unsere Sicht ein 4TB NAS-System (09:45 Uhr), eine 512GB SSD (10:00 Uhr), die GoPro Actioncam Hero3+ (16:15 Uhr) sowie eine PlayStation 4 (19:00 Uhr).

amazon261114_1

Um sich ein Amazon Blitzangebote zu sichern, müsst ihr dieses in den EInkaufswagen legen und den Kauf innerhalb von 15 Minuten abschließen. Euch bleibt in jedem Fall ausreichend Zeit, um den Bezahlvorgang abzuschließen. Anschließend steht eurem Schnäppchen nichts mehr im Wege und das Produkt wird auf den Postweg gebracht. Sollten allerdings schon alle im Rahmen des Blitzangebots verfügbaren Artikel reserviert sein, könnt ihr euch auf die Warteliste setzen und habt damit noch eine Chance den Angebotspreis zu erhalten, sofern andere Kunden den Kauf nicht abschließen.

Wie bereits erwähnt, geht es am dritten Tag der Amazon Cyber Monday Woche um 09:00 Uhr los. Über den ganzen Tag verteil unf bis in die Abendstunden könnt ihr euch ein Schnäppchen nach dem nächsten sichern.

09:30 Uhr

09:45 Uhr

10:00 Uhr

10:30 Uhr

10:45 Uhr

11:30 Uhr

11:45 Uhr

12:00 Uhr

13:00 Uhr

13:15 Uhr

13:45 Uhr

15:00 Uhr

16:00 Uhr

amazon261114_2

16:15 Uhr

16:30 Uhr

16:45 Uhr

17:15 Uhr

18:30 Uhr

19:00 Uhr

19:45 Uhr

20:30 Uhr

Dies stellt nur eine Auswahl der heutigen Rabatt-Angebote im Rahmen der Cyber Monday Woche dar.

Hier geht es zur Cyber Monday Woche

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Adobe: Update für Flash Player

Adobe hat den Flash Player heute in der Version 15.0.0.239 veröffentlicht. Diese bietet Sicherheitsverbesserungen und behebt ein Problem mit der Wiedergabe von geschützten Videos. Der Flash Player setzt OS X 10.6 oder neuer voraus.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Black Friday Ticker: Apple Angebote im Überblick

Am 28. November 2014 ist es wieder soweit: Am Black Friday bieten auch in Deutschland viele Internet-Händler satte Rabatte. Angebote für Apple-Geräte wie iPhone, iPad und Mac sowie passendes Zubehör fassen wir in diesem Überblick für euch zusammen.

PriceTags_20 [Converted].eps

Der Black Friday Ticker wird bis zum 28. November täglich mit neuen Angeboten aktualisiert. Am besten ein Lesezeichen setzen, um kein Schnäppchen zu verpassen und den Überblick zu behalten.

Diese Shops bieten am Black Friday Rabatte an:

26. November – 9:20 Uhr: Noch sind es zwei Tage bis zum Black Friday. Der Zubehör-Hersteller Bluelounge legt schon jetzt los. Ab einem Bestellwert von 40 Euro gibt es 25 Prozent auf alle Produkte (ausgenommen beide Studio Desk Modelle) und als Geschenk ein kostenlosen Ständer für iPhone und iPad. Schaut einfach mal rein, Bluelounge hat ganz witzige Produkte im Portfolio. Da der Versand direkt aus Deutschland erfolgt, fallen die Versandkosten human aus. (zum Shop)

25. November – 9:50 Uhr: Der Technik-Händler Conrad hat bereits gestern seine Black Week gestartet. Jeden Tag starten neue Angebote zu Bestpreisen. Heute gibt es LivingColors-Lampen, Akkus und vieles mehr. Wer sich für Technik interessiert, sollte definitiv mal vorbeischauen. Alle Produkte werden versandkostenfrei versendet. (zum Shop)

19. November – 10:00 Uhr: Der Zubehör-Hersteller Zagg bietet seine Tastatur-Hülle für das iPad mini an Thanksgiving und am Black Friday 45 Prozent günstiger an. Der Versand der sonst 99,95 Euro teuren Schutzhülle mit integrierter Bluetooth-Tastatur nach Europa ist kostenlos. Ob weitere Produkte reduziert werden, ist bisher nicht bekannt. (zum Shop)

16. November – 18:00 Uhr: Für Amazon geht es bereits früher los. Statt dem Black Friday heißt das Motto: Cyber Montag Woche. Vom 24. November bis zum 1. Dezember gibt es mehr als 5.500 Angebote. Die ersten Schnäppchen gibt es bereits im Countdown, am heutigen Sonntag zum Beispiel mit dem Licht-System Philips Hue für nur 155 Euro. Wenn es spezielle Apple-Angebote gibt, weisen wir separat darauf hin. Praktisch: Alle Angebote sind auch hier auf einer praktischen Übersichts-Seite zu finden. (zum Shop)

16. November – 16:00 Uhr: Auch bei Apple wird es in diesem Jahr wieder zahlreiche Angebote geben. Während es am letzten Black Friday in vielen Ländern keine Preisreduzierungen gab und beim Kauf von iPad oder Mac stattdessen iTunes-Gutscheine als Geschenk oben drauf gelegt wurden, hat Apple die Preise in Deutschland um einige Euro gesenkt. Welche Angebote es in diesem Jahr gibt, werden wir in den frühen Morgenstunden am 28. November erfahren – verraten wird Apple mit Sicherheit nichts. (zum Shop)

16. November – 14:00 Uhr: Der Apple-Händler Arktis.de hat bereits offiziell bestätigt, am Black Friday wieder zahlreiche Angebote starten. Über 300 Apple Produkte und Zubehör wird Arktis.de an diesem Tag besonders günstig anbieten, teilweise mit Rabatten bis zu 70 Prozent. Obwohl der Fokus bei Arktis am Black Friday auf besonders günstiges Apple Mac-, iPhone- und iPad-Zubehör liegen wird, werden im Laufe des Black Friday auch immer wieder Apple Original-Geräte wie iPads, iMacs oder MacBooks günstig rausgehauen. Alle Angebote sind am Black Friday auf der folgenden Übersichts-Seite zu finden, Highlights werden wir selbstverständlich hervorheben. (zum Shop)

Im Überblick: Was hat es mit den Black Friday Angeboten auf sich?

Zum ersten Mal hat Apple im Jahr 2006 die aus den USA bekannten Rabatte am Freitag nach dem Feiertag Thanksgiving auch in Deutschland angeboten. In den folgenden Jahren hat sich der Black Friday in der deutschen Internet-Welt immer weiter verbreitet, so dass man als Nutzer schon fast den Überblick verliert. Im Vergleich zu den USA sind die Angebote bei uns übrigens sehr bequem: Während der Black Friday in den Staaten hauptsächlich vor Ort in den Geschäften stattfindet und es lange Schlangen gibt, wird bei uns in Deutschland ganz bequem online gekauft.

Warum gibt es die vielen Angebote aber jedes Jahr zur gleichen Zeit? Am Black Friday haben viele Amerikaner Urlaub und nutzen ihn für die ersten Weihnachtsgeschäfte, schließlich verbleibt weniger als einen Monat bis zum Fest. Black ist der Friday übrigens, weil die Händler durch den Tag die Chance erhalten schwarze Zahlen zu schreiben und früher sogar schwarze Hände vom Zählen des vielen Geldes bekamen. (Foto: Depositphotos/rach27/Blankstock)

Der Artikel Black Friday Ticker: Apple Angebote im Überblick erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Zuschlagen: “Thomas Was Alone” kostet nur 2,69€

Das von Bossa Studios für iOS veröffentlichte Thomas Was Alone (AppStore) gibt es aktuell wieder günstiger. Statt 5,49€ kostet die Universal-App wieder einmal nur 2,69€. Wenn ihr uns fragt, ein absolut toller Preis für einen grandiosen Puzzle-Plattformer.

In 100 Leveln erzählt der Puzzle-Plattformer liebevoll inszeniert eine Geschichte über die Freundschaft von Thomas und seinen viereckigen Kollegen. Nicht nur in unserem Review konnte das minimalistisch gestaltete Spiel voll und ganz überzeugen, sondern auch im AppStore gibt es nur Lob und fünf Sterne bei der Userbewertung.
Thomas Was Alone iPhone iPad
Übrigens: auch die beiden anderen iOS-Spiele von Bossa Studios, die verrückte OP-Simulation Surgeon Simulator (AppStore) und das iPad-Geschicklichkeitsspiel Twelve a Dozen (AppStore) für iPad, sind aktuell im Angebot und kosten 2,69€ bzw. 1,79€.
Surgeon Simulator<br />
 iPhone iPadTwelve a Dozen iOS

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Thomas Was Alone: Premium 5-Sterne-Spiel kostet gerade nur 2,69 Euro

Wer neues Futter für den Spiele-Ordner sucht, greift zum reduzierten Thomas Was Alone.

Thomas Was Alone 2Thomas Was Alone (App Store-Link) ist im Mai als 7,99 Euro teures Premium-Spiel im App Store erschienen. Zwischenzeitlich wurde das Spiel für 3,59 Euro verkauft, jetzt ist der Preis auf erstmals 2,69 Euro gefallen. Der Download ist mit fünf Sternen bewertet, für iPhone und iPad optimiert und 160 MB groß.

Erst im Juli haben die Entwickler die iPad-App zur Universal-App hochgestuft, so dass Thomas Was Alone auch auf dem iPhone spielbar ist. Bei Thomas Was Alone handelt es sich um eine intensive, minimalistische Mischung aus Jump’n’Run- und Puzzle-Game. Anstelle von Highscores und Schnelligkeit spielt hier das Miteinander samt dazugehöriger Gefühle die tragende Rolle. Was sofort zu Beginn auffällt, ist die Tatsache, dass die Entwickler nicht nur einfach ein Game, sondern auch eine Hintergrundgeschichte, einen eindringlichen Vorleser (Danny Wallace), sowie ein ganzes Designkonzept samt stimmigem Soundtrack eingebunden haben.

Gespielt wird mit Thomas, einem sprunggewaltiges Rechteck, der sich zunächst allein durch eine ihm sehr verwirrende Welt durchschlagen muss. In insgesamt 120 Leveln bleibt es aber nicht bei diesem einzigen Protagonisten: Schon nach kurzer Zeit erhält er Unterstützung von einem zweiten Quadrat, Christopher. Dieser ist neidisch auf die Fähigkeiten Thomas’, ist aber bei vielen Hindernissen auf seine Hilfe angewiesen.

Ziel ist es nämlich mit beiden Charakteren das Ziel zu erreichen. Oft müssen sich die beiden Helden dabei gegenseitig helfen und unterstützen: Teamwork heißt die Devise. Einen optischen Eindruck des mit fünf Sternen bewerteten Spiels liefert der Trailer (YouTube-Link) im Anschluss.

Thomas Was Alone im Video

Der Artikel Thomas Was Alone: Premium 5-Sterne-Spiel kostet gerade nur 2,69 Euro erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

#Homescreen: Gute Idee, mittelmäßige Umsetzung

homeDie Idee hinter der iOS-Applikation #Homescreen ist eigentlich ganz nett: Ihr macht ein Bildschirmfoto eurer ersten iPhone-Seite, die Homescreen-App versucht anschließend die eingesetzten Applikationen zu erkennen und erstellt eine Art Mini-Homepage, die anschließend geteilt werden kann und die Apps zum App Store verlinkt. Eine einfache Option die ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Black Week bei Conrad: Heute wieder viele Spar-Angebote

Conrad Electronic macht auch heute weiter mit der Black Week, die viele Spar-Angebote für Euch bringt.

Rund um den Black Friday (28. November) gibt es seit 9 Uhr wieder spannende Angebote, die teilweise drastisch reduziert wurden und nur gelten, solange der Vorrat reicht.

Die heutigen Schnäppchen

Wieder gibt es jede Menge Tech-Gadgets, aber auch interessante Deals für Heimwerker/Tüftler.

hier geht es zur Black-Week-Aktion von heute

Alle Angebote findet Ihr auf der Sonderseite von Conrad Electronic – durch einen Klick/Tap auf diesen Link.

Black Week Icon

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Dropbox: Office-Unterstützung auf iPad und iPhone im Detail

Die Anfang des Monats bekannt gegebene Kooperation zwischen Dropbox und Microsoft trägt nun weitere Früchte. In der vergangenen Nacht hat Dropbox in der iOS-App die Office-Unterstützung freigeschaltet (Store: ). Damit können Nutzer ihre Office-Dokumente im Online-Speicher von Dropbox auch auf iPad und iPhone editieren . Lediglich Microsofts kostenlose Office-Apps Word, Excel und PowerPoint müss...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Monki Animal Builder

Verrückte Augen, eine Schweinsnase und die Tentakeln einer Krake? Warum denn nicht? Lassen Sie der Vorstellungskraft ihrer Kinder freien Lauf, indem diese ganze neue Fantasiegestalten zusammensetzen. Sie können darüber hinaus eine Vielzahl an Accessoires hinzufügen, um ihren neuen Freund umwerfend aussehen zu lassen: Piratenhut, Halskette, Sonnenbrille… ein endloser Spaß!

Du kannst deine Kreationen speichern, so dass du auch später noch mit diesen spielen kannst oder um sie mit Kindern auf der ganzen Welt zu teilen. Wenn du mit Haustieren spielen möchtest, die von Kindern in Indien, Japan oder Spanien kreiert wurden, dann schau einfach in unsere Galerie und suche Eins aus.

Monki Animal Builder wurde so gestaltet, dass es die natürliche, räumliche und sprachliche Intelligenz von Kindern stimuliert. Seien Sie also ein Teil der Welt Ihres Kindes und stellen sie Fragen zu den neuesten Kreationen: Welche ist die Lustigste? Woher kommen sie?

Hauptmerkmale:
- Kinderfreundlich (4+ Jahre)
- 6 unterschiedliche Formen: Haariger Ball, Birne, Schmetterling, Kartoffel, Schneemann und Schnecke.
- Über 30 animierte Körperteile, um die Geschöpfe zum Leben zu erwecken.
- Mehr als 15 Accessoires: Sonnenbrille, Piratenhüte und vieles mehr.
- 90+ Audiospuren mit lehrreichen Vokabeln und Sätzen.
Keine Werbung für Dritte sowie in den App eingebundene Zukäufe.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

App-Tipps: Oxford Dictionary of English und Kalender-Alternative Fantastical

fantastical-iconEin Tipp für Englisch-Lernwillige. Das Oxford Dictionary of English ist ein anerkanntes Standardwerk, lädt aber als iOS-Ausgabe mit einem Preis von 22 Euro in der Regel nicht zum Spontankauf. Anders momentan: Im App Store wird die App gerade für 89 Cent angeboten. Zusätzlich zu den englischsprachigen Erklärungen von 350.000 ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Longest Journey Remastered: preisgekrönter Adventure-Klassiker neu im AppStore

Im Jahr 2000 war “The Longest Journey” ein preisgekröntes Adventure, sozusagen der letzte Atemzug eines totgeglaubten Genres. Mit The Longest Journey Remastered (AppStore) hat Funcom Anfang dieser Woche nun eine überarbeitete Version des Spieles im AppStore veröffentlicht.
The Longest Journey Remastered iPhone iPad
5,99€ kostet die gut 1,1 Gigabyte große Universal-App. Neben einer Anpassung der Steuerung an die Touch-Gegebenheiten hat das Spiel auch ein neues Intro und Outro, ein dynamisches Hilfesystem und ein paar weitere Verbesserungen erhalten.
The Longest Journey Remastered iPhone iPad
Im Spiel schlüpfst du in die Rolle der Kunststudentin April Ryan und erkundest mit ihr die faszinierende Welt des Spieles mit seinen 150 Schauplätzen in zwei Dimensionen. Der Entwickler verspricht mehr als 50 Stunden Spielzeit. Das werden wir nicht in Gänze nachprüfen können, aber wir werden in Kürze weiter ins Spiel einsteigen und euch dann berichten, ob auch fast 15 Jahre später The Longest Journey Remastered (AppStore) seinen Charme auf unseren iPhones und iPads entfalten kann…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ist unsicher! – 100 Sekunden Apple #028

Apple ist unsicher! Wie das sicherste Betriebssystem für Mac und iPhone / iPad so langsam brüchig wird! Ausserdem das neue iPhone mit Spiegelreflexkamera Bildqualität und was ist eigentlich Xiaomi? ► iPhone 6S mit neuer Kamera ► Xiaomi – Bester Smartphone Hersteller? ► Apple ist unsicher!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Cyber-Woche: Die interessantesten Angebote heute

headerAuch heute bietet Amazon im Rahmen der „Cyber Monday Woche“ wieder eine nahezu unüberschaubare Masse an Blitzangeboten an. Wir haben die unserer Meinung nach interessantesten Artikel rausgesucht und unten aufgelistet. Wie immer wollen wir in diesem Zusammenhang erwähnen, dass ein Preisvergleich vor ... | Weiter →
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber Monday Tag #3: Diesmal sind viele Kopfhörer und wieder ein Windows Phone dabei

Amazon Cyber Monday

Es ist Mittwoch und der dritte Tag der Cyber Monday Rabattaktion von Amazon. Wir haben wieder einige Angebote für euch rausgefischt und auch dieses Mal sind wieder interessante Gerätschaften dabei.

Weiter zum Artikel…

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Fantastical 2: Kalender-App so günstig wie noch nie

Eine sehr gute Kalender-App gibt es heute zum Sparpreis: Auf dem iPad ist Fantastical sogar so günstig wie noch nie.

Fantastical 2 1

Als wir euch vor einigen Monaten nach eurer favorisierten Kalender-App gefragt haben, ist Fantastical hinter Week Calendar, Calendars 5, miCal und dem Apple-Kalender nur auf dem fünften Platz gelandet. Das hängt wohl auch mit dem relativ hohen Preis zusammen, immerhin zahlt man für das Gesamtpaket für iPhone und iPad unter normalen Umständen über 12 Euro. Aber was ist im App Store schon normal?

Ganz sicher ist jedenfalls, dass es Fantastical noch nie günstiger gab als jetzt. Auf dem iPhone wird der bisherige Bestpreis in Höhe von 1,99 Euro aktuell eingestellt, auf dem iPad wird er sogar unterboten. Für das Apple-Tablet kostet die Kalender-App nur 4,99 Euro.


Über die Qualität von Fantastical muss man nicht streiten. Die Kalender-App ist im App Store aktuell für beide Geräte mit vollen fünf Sternen bewertet, besser geht es nicht. Worüber man streiten kann ist der Geschmack. Hier kann ich nur für mich sprechen: Auf dem iPhone gefällt mir Fantastical sehr gut, die App hat den Standard-Kalender von Apple ersetzt. Allerdings bin ich nicht der exzessive Power-Kalender-User, sondern bin immer zu faul, Sachen irgendwo einzutragen.

Obwohl genau das in der modernen Kalender-Apps ja eigentlich gar keine große Hürde mehr ist. Auch in Fantastical reicht ein Fingertipp aus, um mit einer Eingabe wie “Samstag 13 Uhr Fußball mit Frederick im Bermuda3Eck” einen vollständigen Termin mit allen Details einzutragen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Falls ihr Fantastical schon auf dem iPhone oder iPad nutzt und die andere Version kaufen wollt, könnt ihr bei diesem Black Friday Angebot aus dem App Store zuschlagen. Und wenn ihr schon länger auf der Suche nach einer Alternative zum langweiligen Apple-Kalender seid, könnt ihr jetzt den Einstieg wagen.

Fantastical Today Widget

Der Artikel Fantastical 2: Kalender-App so günstig wie noch nie erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Hochrangiger Karten-Manager verlässt Apple

Im Juli wechselte bereits ein Top-Manager der Kartenabteilung von Apple zu Uber, jetzt muss Apple den nächsten Weggang eines hochrangigen Verantwortlichen verkraftet. Brad Moore war als "Senior Engineering Manager, Maps Apps & Community" verantwortlich für die Entwicklung der Apple Karten auf iPhone, iPad, CarPlay, OS X sowie Apple Watch. So wie sein ehemaliger Kollege Chris Blumenberg arbeitet...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

IDC: Tablet-Verkaufszahlen stagnieren, iPad-Verkäufe sinken

Nach einer Studie der Marktforschungsagentur IDC fiel das Wachstum im Tablet-Geschäft im laufenden Jahr signifikant geringer aus als noch 2013. Während im Vorjahr 52,5 Prozent Wachstum zu verzeichnen war, legte Tablets im Jahr 2014 nur um 7,2 Prozent zu. Das ist natürlich ein spürbarer Rückgang.

worldwide-tablet-year-over-year-growth-2014

Das High-End Tablet-Geschäft hat wegen starker Konkurrenz durch Billiganbieter arg zu kämpfen. Für das iPad ist 2014 das erste Jahr, in dem das sonst stetige Wachstum zurückging, so die Analysten

Die Trendwende war vorhersehbar

IDC hatte mit diesem Trend gerechnet, von dem nicht nur das iPad betroffen ist. Als einen entscheidenden Faktor des Wachstumsrückgangs wird genannt, dass die Kunden ihre alten Tablets später als erwartet durch neue ersetzen. Anfangs ging man von einem Zeitraum von zwei bis drei Jahren aus. Doch die Tablet-Nutzer verhalten sich eher wie PC-Nutzer als Smartphone-Nutzer, die schon nach zwei Jahren beginnen ihre Geräte durch neue auszutauschen.

Die nächsten sechs Monate sind entscheidend

Aktuell hängt die Zukunft des Tablet-Geschäfts von den drei Größen Microsoft, Google und Apple ab. Bei Microsoft muss sich erst zeigen, wie der Markt auf das neue Betriebssystem “Windows 10″ reagiert, Google ist um die Weiterentwicklung von Android und Chrome OS bemüht und Apple könnte noch ein iPad Pro auf den Markt bringen. In all diesen drei Punkten wird sich laut IDC in den nächsten sechs Monaten entscheidendes bewegen.

Apple hatte im Oktober die neuen iPad-Modelle iPad Air 2 und iPad mini 3 vorgestellt. Die zentrale Innovation dabei war jeweils die Integration des Touch ID Fingerabdruckscanners. Darüber hinaus brachte das iPad Air 2 noch einen neuen Apple A8X Prozessor, ein schlankeres Design, verbesserte iSight und FaceTime HD Kameras und schnellere Funkübertragungsstandards. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Aktualisierung für Write 2 erhältlich

Ich habe soeben die neuste Version von Write 2 auf meinen Server geladen und an Apple zur Review übermittelt. Diese Version behebt einen Fehler unter 10.10 wenn Word und OpenOffice Dokumente unter Yosemite (10.10) nicht öffnen oder ewig lange brauchen …

Write Webseite
Write erwerben
Write herunterladen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber Monday, Tag 3: GoPro-Kamera, SSD-Festplatte & Health-Zubehör

Der dritte Tag der Cyber Monday Woche steht an. Wir haben einige interessante Deals für euch gesammelt.

amazon-cyber-monday-woche

Man könnte fast meinen, dass Amazon sich so etwas wie eine kleine Verschnaufpause gönnt. Zumindest was Apple-Zubehör angeht, ist es am Morgen und Abend eher ruhig. Rund um den Mittag und Nachmittag haben wir dann aber doch noch einige Highlights zwischen Schminksets, Bekleidung und sonstiger Elektronik gefunden. Wie bisher gilt auch heute: Bei über 1.600 Angeboten lohnt es sich, mal selbst durch die Blitzangebote (Amazon-Link – in Safari öffnen) zu stöbern. Da sollte für jeden etwas dabei sein. Und wenn nicht: Es gibt ja auch noch den Black Friday mit vielen Angeboten.

Richtig spannend wird es unserer Meinung nach ab 15:30 Uhr. Dann gibt es nämlich die Körperwaage Withings WS-30 im Angebot. Das ist zwar nicht das Top-Modell, dafür aber deutlich günstiger. Die gemessenen Gewichtsdaten werden automatisch den entsprechenden Personen zugeordnet und drahtlos auf das iPhone übertragen. Kurze Zeit später gibt es eine GoPro Hero3 mit richtig viel Zubehör für Einsteiger, die nichts dem Zufall überlassen wollen. Rasant schnell ist auch die externe SSD-Festplatte – nur 1,8 Zoll groß und mit 512 GB Speicherplatz doch irgendwie riesig. Und um das mit der Fitness noch etwas genauer unter die Lupe zu nehmen, bietet Withings zum Abschluss des Tages gleich noch einen exzellenten Fitness-Tracker an.

  • 9:15 Uhr – HooToo: USB 3.0 Hub mit 7 Steckplätzen (Amazon-Link)
  • 11:45 Uhr – Transcend StoreJet: Robuste Festplatte mit 2 TB Speicher (Amazon-Link)
  • 11:45 Uhr – The North Face: Touchscreen-Handschuhe (Amazon-Link)
  • 12:00 Uhr – Parallels Desktop 9: Windows auf dem Mac (Amazon-Link)
  • 12:00 Uhr – Braven: Robuster Bluetooth-Lautsprecher (Amazon-Link)
  • 12:15 Uhr – Ozaki 2-in-1 Kabel: Für Micro-USB und Lightning (Amazon-Link)
  • 13:15 Uhr – TomTom Runner: GPS-Uhr mit Pulsmesser (Amazon-Link)
  • 13:15 Uhr – LifeProof Fre: Wasserdichte Hülle für iPhone 5c (Amazon-Link)
  • 14:00 Uhr – Autoladekabel: Zertifizierter Lightning-Anschluss (Amazon-Link)
  • 15:00 Uhr – UE Mini Boom: Kompakter Bluetooth-Lautsprecher (Amazon-Link)
  • 15:30 Uhr – Withings WS-30: Waage mit iPhone-Anbindung (Amazon-Link)
  • 16:15 Uhr – GoPro Hero3+: Action-Cam mit Zubehör (Amazon-Link)
  • 16:45 Uhr – Transcend ESD400: Externe SSD-Festplatte mit 512 GB Speicher (Amazon-Link)
  • 17:15 Uhr – Withings Pulse O2: Fitness-Tracker mit vielen Extras (Amazon-Link)
  • 20:00 Uhr – Sphero 2.0: Ferngesteuerter Roboter-Ball (Amazon-Link)

Der Artikel Cyber Monday, Tag 3: GoPro-Kamera, SSD-Festplatte & Health-Zubehör erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple-Aktie: Neuer Rekord – über 700 Milliarden US-Dollar

Apple-Aktie: Neuer Rekord – über 700 Milliarden US-Dollar auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass die Apple-Aktie am Montagabend einen neuen Rekord aufgestellt hat, und zwar mit einem Aktienwert von 118,64 US-Dollar pro Aktie, was einem Börsenwert von 695,72 Milliarden US-Dollar entsprach. Für einen neuen Rekord hat Apple nicht lange gebraucht, bereits im Laufe des Dienstags konnte das kalifornische Unternehmen die Marke vom Montag übertreffen – der Höchststand der Apple-Aktie lag bei 119,75 US-Dollar pro Wertpapier, also noch einmal eine Steigerung um mehr als einen US-Dollar pro Apple-Aktie.

Apple-Aktie: Börsenwert über 700 Milliarden US-Dollar

Damit konnte Apple erstmals in seiner Unternehmensgeschichte einen Börsenwert von über 700 Milliarden US-Dollar erreichen, womit das kalifornische Unternehmen auch weiterhin das wertvollste börsennotierte Unternehmen der Welt darstellt. Geschlossen hat die Apple-Aktie im Übrigen mit einem Wert von 118,83 US-Dollar pro Wertpapier, womit der Gesamtwert Apples wieder unter 700 Milliarden US-Dollar gerutscht ist.

Trotzdem darf sich Apple darüber freuen, wieder einmal eine neue Marke geknackt zu haben, zumal Experten und Analysten davon ausgehen, dass dies erst der Anfang sein wird. Noch in diesem Jahr wird es als möglich angesehen, dass Apple pro Aktie auf einen Wert von 135 US-Dollar kommen wird, was einen Gesamtwert aller Aktien von rund 791 Milliarden US-Dollar bedeuten würde.

Nächstes Ziel: die Billion knacken

Im kommenden Jahr könnte dann eine weitere Marke fallen, diesmal aber von historischem Ausmaß: vereinzelte Experten halten es für möglich, dass Apple einen Aktienwert von einer Billion US-Dollar knacken kann. In der Geschichte der Börse ist dies noch keinem Unternehmen gelungen, dank starker Verkaufszahlen von iPhone 6, iPhone 6 Plus und der iPad-Modelle könnte Apple aber tatsächlich Geschichte schreiben.

Der Beitrag Apple-Aktie: Neuer Rekord – über 700 Milliarden US-Dollar erschien zuerst auf apfeleimer Apple News, iPhone 6, iOS 8, iPad Air 2 und mehr.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Quick Alarm

Die schönste Uhr-App. Aller Zeiten. Einfacher und stilvoller Wecker für das iPhone, den iPod touch und das iPad. Genießen Sie es auf Ihrer Dockstation!

ANWENDUNGEN:
· Wecker (Alarm funktioniert, auch wenn der Bildschirm gesperrt ist)
· Hintergrund-Alarm: Sie erhalten eine Geräuschbenachrichtigung, auch wenn die App gerade nicht ausgeführt wird.
· Einfache und effektive Analog-Uhr
· Automatischer Vollbildschirm
· Schwarz-und-Weiß-Muster
· Retina-Display-Unterstützung
· Verstellbare Helligkeit
· 8 eingebaute Alarmgeräusche: Merry Christmas, Kalinka, Drinking Dog, Vintage, Good Morning, Digital, Feel Good, Sirtaki.

Download @
App Store
Entwickler: Diesel Puppet
Preis: Kostenlos

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Cyber Monday Woche: Die Angebote am heutigen Mittwoch

Aktuell läuft bei Amazon die "Cyber Monday Woche". Dabei gibt es jeden Tag im Viertelstundentakt neue Angebote ausgewählter Artikel zu teils drastisch reduzierten Preisen. Allerdings sollte man sich dabei durchaus beeilen, denn die Angebote gelten immer nur solange der Vorrat reicht. Traditionell befinden sich darunter auch jede Menge Artikel, die sich rund um das Apple-Universum drehen. Wie angekündigt werde ich die Aktion diese Woche dahingehend begleiten, indem ich jeweils in einem morgendlichen Artikel auf die aus meiner Sicht interessantesten Artikel und ihre Startzeit hinweise. Solltet ihr Interesse an einem Artikel haben, freue ich mich natürlich über einen Kauf über meinen Affiliate-Link. Die aktuellen Preise gibt Amazon jeweils erst zu Beginn des Angebots bekannt. Hier sind die Angebote für den heutigen Mittwoch:

Mobiles Aufladen:

Connected Health:

Smart Home:

Auto-Zubehör für iPhone und iPad:

iPhone- und iPad-Zubehör:

Mac-Zubehör:

Lautsprecher und Kopfhörer:

Weitere interessante Angebote:

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple verliert hochrangigen Karten-Ingenieur an Uber

Apple hat Schwierigkeiten, seine Top-Manager im Kartenbereich zu halten. Erst kürzlich hat Brad Moore, ein Senior-Manager für die Maps, das Unternehmen in Richtung Uber verlassen. Das berichtet 9to5Mac unter Berufung auf Insider.

1416984994 Apple verliert hochrangigen Karten Ingenieur an Uber

Moore war verantwortlich für die Entwicklung der neuen Karten-Apps auf iOS und OS X, aber auch in CarPlay und auf der Apple Watch. Gerade weil der Ingenieur auf allen Plattformen aktiv war, stellt der Abgang einen großen Verlust dar.

Apple steht im Maps-Bereich weiterhin vor großen Herausforderungen. Von vielen Nutzern wird immer noch Google präferiert. In Zukunft sollen noch weitere Transport mit Live-Auskunft in dem System Einzug erhalten.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Form, Farbe, Füllung und Symbol: Kombinations-Puzzle “Groops” kostenlos

Wem am heutigen Morgen nach Knobeln zu Mute ist, für den gibt es Groops (AppStore) für lau. Seit dem Universal-App-Update im Mai ist es die erste Gelegenheit, das zuletzt 0,89€ teure Puzzle für lau zu laden. Insgesamt ist es erst zum zweiten Mal der Fall, dass der Download seit dem Release Anfang diesen Jahres nichts kostet.
Groops iPhone iPadGroops iOS
Groops (AppStore) kommt im AppStore auf verdiente 4,5 Sterne. Aufgabe im Spiel ist es, in 100 Leveln immer drei Objekte auf dem Spielfeld zu einer Gruppe zu vereinen. Dabei müssen die Objekte in ihren verschiedenen Eigenschaften Form, Farbe, Füllung und Symbol entweder jeweils komplett identisch oder komplett unterschiedlich sein. Klingt etwas verwirrend, macht aber absolut Spaß, wie ihr in unserer App-Vorstellung nachlesen könnt.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

iOS 9: Google nicht mehr Standardsuche?

1_google_logo

Im Jahr 2007 wurde zusammen mit Google ein wichtiger Vertrag zwischen Apple und dem Internetkonzern getroffen. In diesem Vertrag verpflichtet sich Apple Google als “Standard-Suchmaschine” unter Safari anzubieten und dies bis ins Jahr 2015. Unter iOS 9 wird dieses Privileg von Google nun fallen und damit kommt auch die Diskussion auf, wonach Google von einer anderen Suchmaschine ersetzt werden wird. Dies könnte für Google weitreichende Folgen haben, da viele Nutzer auf die Standardeinstellung setzen und nicht explizit ihre Suchmaschine im Betriebssystem ändern.

Mobile Werbung in Gefahr
Für Google bedeutet dies, dass wesentlich weniger Besucher über iOS 9 kommen würden und das wiederum bedeutet, dass weniger Werbeeinschaltungen eingeblendet werden können. Der mobile Bereich ist hier wirklich immer sehr interessant und lukrativ für Google gewesen. Ob Apple zusammen mit Google den Vertrag unter besonderen Konditionen wieder verlängert, oder ob ein andere Anbieter wie etwa Bing oder Yahoo den Zuschlag bekommt, ist noch nicht klar.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Große Worte: Xiaomi-CEO sieht sein Unternehmen in 10 Jahren als größten Smartphone-Hersteller

Der Elektronikhersteller Xiaomi, der von vielen zynisch als das chinesische Apple bezeichnet wird, hat einen beachtlichen Start am Smartphone-Markt hingelegt. Vor drei Jahren hat das junge Unternehmen, dessen Geräte vor allem in Schwellenländern erhältlich sind, mit dem Mi1 sein erstes Mobiltelefon präsentiert, mittlerweile ist Xiaomi hinter Samsung und Apple zum drittgrößten Smartphone-Hersteller der Welt aufgestiegen. Diesen Siegeszug will CEO Lei Jun in den nächsten Jahren fortsetzen. „Wir...

Große Worte: Xiaomi-CEO sieht sein Unternehmen in 10 Jahren als größten Smartphone-Hersteller
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Frei wählbarer Preis für großes Software-Bundle

StackSocial hat eine Neuauflage des "Name your own Price"-Bundles ins Leben gerufen ( ). Der Preis des Bundles ist nicht festgelegt, stattdessen kann der Nutzer frei wählen, was er für die Apps im Bundle bezahlen möchte. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 49 Dollar, der Durchschnitt momentan bei 3,20 Dollar . Bezahlt man mehr als den Durchschnittspreis, so gibt es alle zehn Programme. Bie...
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Sorgt ein Netzwerk-Protokoll für die WiFi-Probleme in iOS 8 und OS X Yosemite?

Seit der Veröffentlichung von OS X Yosemite und iOS 8 beklagen sich zahlreiche Nutzer über Probleme mit der WLAN-Verbindung. Obwohl bereits Updates veröffentlicht worden sind, konnten die Probleme nicht beseitigt werden.
Einem Entwickler zufolge handelt es sich um ein Problem mit einem WiFi-Protokoll von Apple. Unter OS X Yosemite kann das Problem mit der Deaktivierung eines Dienstes beseitigt werden.

Ganzen Artikel auf macprime.ch lesen

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple ist jetzt die wertvollste Firma aller Zeiten

Ein Rekord jagt den nächsten: An der Börse ist Apple jetzt die wertvollste Firma aller Zeiten.


Am 25. November legte die Apple-Aktie an der Wall Street um weitere 0,8 Prozent zu. Aus diesem neuen Allzeit-Hoch errechnete sich dann ein Börsenwert von knapp 702 Milliarden Dollar (566 Milliarden Euro) – mehr als bei jeder anderen Firma in der Geschichte der US-Börse.

Apple-Aktie

Die Aktie ist in den letzten Monaten kontinuierlich gestiegen, und legte nach den exzellenten Verkaufszahlen des iPhone 6 zuletzt nochmal kräftig zu. Auch auf die angekündigte Apple Watch reagierte die Börse positiv.

Tim Cook macht 135 % Plus

Seit Tim Cook im August 2011 die Nachfolge von Steve Jobs antrat, kam die Apple-Aktie um sage und schreibe 135 Prozent voran. Heute sind Amazon, IBM und HP zusammengenommen gerade mal halb so viel wert wie Apple, das auf dem Weg sein könnte, die erste Billionen-Dollar-Firma der Wirtschaftsgeschichte zu werden.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

You Pay: Kleiner Helfer berechnet Schulden & schlüsselt Ausgaben auf

Wer gemeinsame Ausgaben nicht per Hand aufschlüsseln möchte, kann You Pay zur Hilfe nehmen.

You PayDie Applikation You Pay (App Store-Link) ist schon seit April 2011 im App Store zu finden und wurde erst vor wenigen Tagen aktualisiert sowie für eine plattformübergreifenden Synchronisation vorbereitet. Der Download von You Pay ist kostenlos,  12,8 MB groß und erfordert mindestens iOS 8. You Pay hat sich darauf spezialisiert, Ausgaben mehrerer Personen zu erfassen und auszurechnen, wer wem wie viel Geld schuldet beziehungsweise wer beim nächsten Einkauf das Portmonee an der Kasse zücken darf. Dieses Szenario ist bestens für WGs oder Party-Einkäufe zugeschnitten.

In You Pay können verschiedene Konten mit mehreren Nutzern angelegt werden. Wenn nun eine Ausgabe getätigt wird, kann diese dem entsprechenden Namen mit dem Betrag zugeordnet werden. In einem anschaulichen Kreisdiagramm sieht man auf den ersten Blick, wer das meiste Geld ausgegeben hat und wer als nächstes bei der Bezahlung weiterer Einkäufe an der Reihe ist.

You Pay strukturiert Einkäufe & Ausgaben

Zusätzlich könnt ihr durch einen 89 Cent günstigen In-App-Kauf eine praktische Zusatz-Funktion freischalten. Mit ihr zeigt You Pay nicht nur an, wie viel Geld jede Person investiert hat, sondern schlüsselt auch auf, wer wem noch wie viel Geld zahlen muss, damit die Konten wieder komplett ausgeglichen sind.

Besonders praktisch finde ich die Möglichkeit die Ausgaben mit anderen Geräten abzugleichen, wobei die Android-Version erst in den kommenden Wochen folgt. Leider gibt es auch einen kleinen Dämpfer: Wer die Synchronisation nutzen möchte, muss diese mit weiteren 2,69 Euro Frischhalten. Das Komplettpaket kostet also 3,58 Euro. Die Handhabung ist sehr einfach, das Layout schön und für iOS 8 optimiert. Das Gesamtpaket ist nicht gerade günstig, aber immerhin kann man die grundlegenden Funktionen kostenlos ausprobieren. Aufgrund der In-App-Käufe reiht sich You Pay allerdings knapp hinter FlatMate ein, das wir euch schon vor einigen Wochen vorgestellt haben.

Der Artikel You Pay: Kleiner Helfer berechnet Schulden & schlüsselt Ausgaben auf erschien zuerst auf appgefahren.de.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Louvre HD

Große Sammlung der besten Bilder, die in Louvre Museum ausgestellt sind. Sie haben hier Werke von Leonardo da Vinci, Rembrandt, Raffael, Eugene Delacroix, Goya, Joshua Reynolds, Nicolas Poussin, Sandro Botticelli und noch viele andere große Künstlern.

Eine wunderbare Schatzkammer für die alle Menschen zu allen Zeiten.

Merkmale:

  • Universal-App für iPhone / iPod /
  • 770 der besten Werke von über 300 Malern
  • 20 klassischen Melodien im Hintergrund anzuhören
  • Trennung von Werken und Autoren
  • Leichte Suche nach Bildern
  • Benutzerdefinierte Filter Ergebnisse
  • Favoriten
  • Slideshow
  • Senden von Bildern per E-Mail
  • Unterstützung der HD-Grafik auf dem
  • Public Bilder auf Facebook
Download @
App Store
Preis: 1,99 €
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Rekord: Apples Börsenwert klettert auf 700 Milliarden Dollar

Der Wert Apples an der Börse hat am Dienstag ein neues Rekordhoch erreicht: mit 700 Milliarden US-Dollar nun zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit. Erst vor knapp zwei Wochen war der Wert auf 663 Milliarden gestiegen.

apple aktie 25-11-14

Um diese Summe relativ zu sehen, hier kurz zwei Richtwerte: Vor über zwei Jahren war der Wert erst halb so groß. Seitdem Tim Cook den Konzern leitet – im August 2011 wurde er auf den Posten als Unternehmenschef berufen – stieg die Marktkapitalisierung um 100 Prozent.
Der größte Anstieg ist für die vergangenen 12 Monate zu verzeichnen. In diesem einen Jahr allein legte die Aktie um 60 Prozent zu.

Dabei bleibt abzusehen, welche neuen Rekorde noch erreicht werden. Erstens steht Apples einkommensstärkstes Quartal erst noch bevor, zweitens erwartet die Börse weitere Sprünge nach oben, sobald mit der Apple Watch eine neue Produktkategorie eingeführt werden wird.

Der hohe Wert der Marktkapitalisierung folgt auf Apples Aktienrückkaufprogramm, die die Anzahl der verfügbaren Aktien reduziert hat. (via)

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Google bald nicht mehr Standard-Suche in Safari?

Der Platz als Standard-Suche in Safari unter iOS ist mehr als beliebt. Ein erheblicher Teil an mobilem Traffic geht mit der Integration einher. Bisher hat Google den Platz als Suchmaschine seit 2007 inne. Zwar lässt sich der Provider in den Einstellungen zu Bing, Yahoo oder DuckDuckGo ändern – aber die wenigsten tun dies.

1416979271 Google bald nicht mehr Standard Suche in Safari?

Jetzt wackelt Googles Privileg. Wie das US-Portal TheInformation (via TheVerge) erfahren hat, läuft 2015 der 2007 beschlossene Vertrag zwischen Apple und Google aus. Die Suchmaschine muss daher nicht mehr zwingend standardmäßig in Safari eingebaut werden. Yahoo und Bing wollen nun die Gunst der Stunde nutzen und führen angeblich bereits weitreichende Gespräche mit dem Apple-Verantwortlichen Eddy Cue.

Es liegt daher auf der Hand, dass Apple 2015, wohl mit iOS 9, vorhat, die Google Suche als Standard zu entfernen. Schon Google Maps und die YouTube-App haben in iOS nativ keinen Platz mehr. In der Spotlight und in Siri verwendet der Konzern ebenfalls bereits Bing als Suchmaschine. Bing gilt daher als wahrscheinlicher Nachfolger – der Nutzer könne Google dann aber weiterhin als Suchmaschine einberufen.

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Apple Maps: Wichtiger Manager wechselt zu Uber

Abgang in der Abteilung Apple Maps: Ein wichtiger Manager wechselt aus Cupertino zum Taxidienst Uber.

Brad Moore trug zuletzt bei Apple den Titel “Senior Engineering Manager, Maps, Apps & Community”. Dabei war Moore laut einem Bericht von 9to5Mac verantwortlich für den Aufbau und das Managen von Teams, die sich um Maps, Car Play, OS X und Apple Watch kümmern. Der Abgang wiegt schwer, da gerade der Bereich Apple Maps immer wieder mit Abgängen von talentierten Führungskräften von sich reden macht.

Apple Maps Bus

So soll Apple auch Schwierigkeiten haben, dass Maps Team, öffentlichen Nahverkehr in Apple Maps integrieren soll, zusammenzuhalten. Eigentlich war das Feature “Public Transportation” schon mit iOS 8 versprochen worden. Derzeit soll Apple allerdings mit Testphasen in New York wieder Fortschritte machen. Dennoch: Vor Brad Moore hat mit Chris Blumenberg ebenfalls ein erfahrener Apple Maps Manager das Weite gesucht. Wie Moore war auch Blumenberg zu Uber gewechselt.

Anzeige
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Stay Healthy With The Wireless Activity & Sleep Tracker for $40

Wear It As A Wristband Or Clip + Free US Shipping
Expires December 26, 2014 23:59 PST
Buy now and get 42% off



THE BODY-APP CONNECTION

Take control of your health with this workout and sleep monitor. Measure steps taken, distance traveled, and calories burned by day, and track your sleep efficiency and hours by night for a more balanced and healthy you. Pair it with iOS or Android devices to view personalized health tools, and hold yourself accountable on the go.

WHY YOU'LL LOVE IT

Wear it as a wristband, wear it as a clip, either way the price-point is easy on your wallet. With a waterproof design, you can feel free to go all out during your workouts without fear of water-logging the system.

TOP FEATURES

    Tracker that measures steps taken, distance traveled, calories burned, sleep hours, and sleep efficiency Vibrating sleep and activity alarms, disruptive audible alarms Flexible wearing options: comes with 2 interchangeable color wristbands and clips

PRODUCT SPECS

    6.9"L x 4.3"W x 2.8"H, 7oz

IN THE BOX

    One (1) iHealth tracker 2 wristbands (black and blue) 2 clips (black and blue) Quick start guide 1 USB charging cable
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Top Shelf Liquor Tasting Pack From Flaviar for $34

Expand Your Palette & Discover 5 New Spirits + FREE Shipping!
Expires December 26, 2014 23:59 PST
Buy now and get 44% off



I LOVE SCOTCH, SCOTCHY-SCOTCH-SCOTCH

Flaviar is a ground-breaking service that offers would-be spirits aficionados a new way to discover fine alcohol – from craft batches to well-known brands. You'll receive a hand-sealed tasting box featuring five different spirits, from Scotch, to Cognac, Rum and more. As an added bonus for the true connoisseur, you also get access to the "School of Spirits" e-learning course to further expand your knowledge of the hooch you can get and will be receiving.

WHY YOU'LL LOVE IT

Taste the finest spirits the world has to offer (and some you might not be able to find elsewhere) and learn how to appreciate them, expanding your flavor horizons so you can stay classy and carry on.

TOP FEATURES

The Tasting Pack 5 fine whiskey spirits: Auchentoshan 12 Year Old Whisky The Glenlivet 18 Year Old Lagavulin 16 Year Old Singleton of Dufftown 15 Year Old Laphroaig Quarter Cask Learn tips & tricks on tasting Expand your palette - go from occasional enthusiast to full-fledged connoisseur The School of Spirits E-Learning Course 7 Day Email Course Learn about Fine Spirits Tips & Tricks on Tasting Become a Rockstar of the Bar Receive a Fancy Certificate

THE PROOF

"Subscribers (connoisseurs, aficionados or newbies) thus no longer have to visit liquor stores for tasting sessions or take risks on buying bottles blindly." - The Next Web "The box has some lovely detailing, including a hand-applied Flaviar seal for instant wow factor. After reading the supplied tasting notes I felt as if I could conduct a tour of any of the five distilleries I tasted whiskers from today!" - Strat-Talking.com "Smartly packaged, with accompanying tasting notes and interesting quips, the balance between professional, educational and fun is successful." - thecocktailgeek.com

WHAT YOU'LL NEED

A taste for liquor, a curious mind, and to be of legal drinking age in your home country :)

IN THE BOX

Five (5) vials of different spirits - 45ml each Tasting notes and drinks description Tasting pack theme description (more general, on Scotch, on Rum etc.)
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Air-Fi Wireless Runaway Headphones for $45

A Cordless Sound System Built For Performance & All-Day Comfort
Expires December 10, 2014 23:59 PST
Buy now and get 40% off


LIVE YOUNG, WILD AND (CORD) FREE

Whether you're lifting in the gym, grinding away at work or just hanging around at home, wired headphones can put a serious snag in your lifestyle. With this in mind, the Air-Fi Runaway headphones were born. They use Bluetooth connectivity to stay cord-free, and this, coupled with their light-weight yet sturdy design, powerful sound driver, long battery life and cushy padding, makes these stylish headphones the perfect companion for an all-day jam session.

WHY WE LOVE IT

Aside from their liberating wireless capabilities, the Air-Fi Runaway Headphones boast a microphone, a complete set of music/phone controls, the ability to fold and an optional wire (if you want to maximize your phone battery life).

THE PROOF

"The MEElectronics Air-Fi AF32 on-ear stereo Bluetooth headphones are comfortable and...[offer] good sound quality for Bluetooth standards." - CNET "The Air-Fi AF32s are a great deal...If you've been looking to cut the wire without spending a fortune, these are a nice solution, especially with the built-in mic feature." - Wired Magazine

TOP FEATURES

    Wireless: Bluetooth enabled to give you total freedom Powerful Driver: A 40mm driver offers rich, clear sound with enhanced bass Long Battery Life: Get 15 hours of music time, perfect for all day jamming Microphone: Effortlessly pause your music to take a call On-Ear Controls: Pause, play, skip ahead/back and control volume with ease Foldable: Fold 'em up, drop them in the included carrying pouch and hit the road Luxurious Padding: Soft padding on the ears and headband give you all-day comfort

PRODUCT SPECS

    Bluetooth:
      Battery Type: Built-in 400mAh Lithium-polymer rechargeable battery Charging Connector: 3.5 mm Standby Time: 150 hours Talk Time: 15 hours Music Playback Time: 15 hours Operating Range: 30 ft (10m) Charging Time: 2-3 hours Bluetooth Version: 4.0 Bluetooth Profiles Supported: A2DP, HSP, HFP, AVRCP
    Headphones:
      Speaker Driver: 40 mm dynamic driver Frequency Response: 20 Hz to 20 kHz Sensitivity: 106 dB (1mW at 1KHZ) Impedance: 32 Ohms at 1K Length of cable for wired use: 48 inches Weight: 115g

IN THE BOX

    Runaway AF32 Stereo Bluetooth Headphones USB charging cable Stereo audio cable Carrying pouch User manual
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

PDF PROvider

PDF PROvider ist der fortschrittlichste PDF Konverter, Viewer, Verbinder und Manager – alles in einem. Erstellen Sie Berichte, Forschungsprotokolle, Materialsammlungen aus verschiedenen Quellen, Textbündel zum Offline-lesen, etc. Es ist möglich, Word, Excel, PowerPoint, Pages, Numbers, Keynote-Dateien, HTML-Seiten, Fotos, Karten und Kontakte zu konvertieren, und alle Typen von Dokumenten, sowie fertige PDFs in eine einzige Datei verbinden.

– Konvertieren Sie Dateien aus verschiedenen Quellen —
Holen Sie sich Ihre Dateien aus Dropbox, MobileMe iDisk und dem iTunes File Sharing und konvertieren Sie diese ins PDF-Format. Sobald Sie PDF PROvider installieren, erscheint sie Anwendung in der „Öffnen in…“-Liste für viele bekannte Dateitypen. Somit können Sie direkt Anhänge aus Emails und Dokumente in Safari konvertieren. Benutzen Sie die Bündel-Konvertierung um mehrere PDF-Dokumente ohne extra Tippen zu erstellen.

– Konvertieren Sie Webinhalt –-
Mit dem integrierten Webbrowser können Sie im Internet surfen und Webseiten eine nach der anderen ins PDF-Format aus verschiedenen Quellen in ein mehrseitiges PDF-Dokument integrieren. Um Webseiten aus Safari, Opera, Dolphin oder Ihrem Lieblingsbrowser zu speichern, setzen Sie einfach ein Lesezeichen. Mithilfe von einfachen Einstellungen können Sie mit Lesezeichen sehr bequem Seiten schnell abspeichern. Sie können auch manuell in der Adressleiste Ihres Browsers das „http://“ zu „pdfpro://“ ändern, um die Anwendung zu starten.

– Dokumente verwalten –
PDF PROvider wird mit nützlichem Werkzeug geliefert, mit dem Sie konvertierte PDF-Dokumente verwalten können. Benutzen Sie den Dateimanager, um Ihre PDFs anzusehen, zu sortieren, mit Ordnern zu organisieren oder mit anderen zu teilen. Mit erweiterten Einstellungen können Sie den besten Weg wählen, wie Sie Ihre PDFs ansehen möchten, zum Beispiel mit dem Nacht-Modus.

– PDF-Dokumente bearbeiten —
PROvider bietet Ihnen erweitertes Bearbeiten von PDF-Dokumenten an – Neuordnen und Löschen von Seiten. Sie können mehrere Dokumente von beliebigen unterstützten Typen in ein einziges PDF-Dokument verbinden, zum Beispiel Textdokumente, Excel-Tabellen und Fotos in einen einzigen PDF-Bericht. Sie können auch vorher erstellte PDF-Dokumente zusammenfügen, um sie in einer einzigen Datei jemandem zu versenden um sicherzustellen, dass die Dateisequenz in der richtigen Reihenfolge ankommt. Mit dem speziellen Verbinden-Dialog können Sie die Dokumentreihenfolge im Ausgabe-PDF festlegen oder unnötige Seiten vom Dokument löschen.

– Erweitern Sie PDFs mit Illustrationen —
Wenn Sie PDF-Dokumente konvertieren, möchten Sie diese oft kommentieren, bevor Sie diese mit jemandem teilen. Sie können Notizen hinzufügen, Text markieren und Bilder einsetzen. PDF PROvider ermöglicht es Ihnen auch, Ihre Dokumente mit visuellem Inhalt, wie z.B. Bildern und Geo-Illustrationen zu verbessern.

– Lesen und teilen Sie PDF-Dokumente —
Konvertierte PDF-Dateien können in iBooks für das beste Leseerlebnis geöffnet werden. Es ist außerdem möglich, PDF-Dokumente per Email zu versenden, in anderen Apps zu öffnen oder sogar auf Ihren Computer über USB mithilfe vom iTunes File Sharing transferiert werden.

Zu PDF konvertieren und teilen:
• Pages, Numbers und Keynote-Dokumente
• Word, Excel und PowerPoint-Dateien
• Fotos
• Bilder und Text aus der Zwischenablage
• Kontakte
• Webseiten
• Karten

Mit PDF PROvider können Sie:
• Mehrere Dokumente aus verschiedenen Quellen in ein einziges PDF verbinden
• Dokumente von Desktop-Computern transferieren
• Notizen aus der Notes-Anwendung kopieren und einfügen
• Dokumente aus Emails und Safari sowie MobileMe iDisk und anderen Cloud-Anwendungen öffnen
• Webseiten anschauen
• Dokumente oder Bilder mit Ihrem Dropbox-Account fürs Konvertieren und Verbinden synchronisieren.

Download @
App Store
Entwickler: Darsoft Inc.
Preis: Kostenlos
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

SyncMate Expert 60% off today

SyncMate Expert
SyncMate allows syncing your Mac data with Android, iOS and other Mac, MTP or Mounted device, and also Google, Dropbox and iCloud accounts.

SyncMate is offered in Free and Expert editions.

Free SyncMate lets you sync Contact and Calendar entries between Mac and supported devices. Sync with Google and Dropbox accounts is also available. SyncMate allows reading messages from Android and iOS right on Mac.

Expert Edition will sync iTunes, iPhoto, Safari Bookmarks, Reminders and separate folders (sync options depend on the device you are syncing). It offers AutoSync option which lets you set various parameters of automatic sync for any of supported device. You can sync Folders between Mac and mounted storage devices and other Macs in real time, i.e., once you have changed any data on your Mac or connected device, it will be synced immediately.

With Expert Edition you can create, send, delete, search and export text messages from Android and iOS on your Mac. It also allows the conversion of videos to AVI, MPG, MP4, WMV, ASF, 3GP and audio files to MP3 and WAV prior to syncing them to device (Pictures, Videos and Music plugin).

Sync can be performed via USB, Wi-Fi, Bluetooth and Ethernet (depends on synced device). SyncMate is compatible with OS X 10.8 and higher. Device compatibility: iOS 5.x-7.x devices; Android 1.x, 2.x, 3.x, 4.x.



More information

You have less than 0 hour to take advantage of this promo offer!
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

The Name Your Own Price Must-Have Mac Bundle ft. Typinator for $49

9 Amazing Everyday Mac Apps + 1 Course So You Can Master Them All
Expires January 25, 2015 23:59 PST
Buy now and get 99% off
Data Backup 3


KEEP YOUR VALUABLE INFORMATION SAFE

Data Backup 3 is a powerful utility that allows you to backup, restore, and synchronize your valuable data with minimal effort. Whether you are a new computer user or a seasoned professional, Data Backup 3 offers you just the right amount of power, flexibility, and ease-of-use to help you protect your files fast.

WHY WE LOVE IT

When it comes to backing up important aspects of our digital lives, we look for a piece of software to be simple, powerful, and flexible - and that's exactly what Data Backup 3 brings to the table. Simple
    No complicated setup - built-in backup sets to quickly back up your iTunes or iPhoto files and any other important data on your entire system Custom-create your own backup sets, just drag and drop "Fast Start" feature preselects the files to be backed up, saving you time (requires OS X 10.4+)
Powerful
    Go "back in time" and see your files and directories, as they were when your backups happened Schedule your backups to automatically run at a specific time, on a recurring basis or when a drive is connected Have your Mac automatically wake from sleep to execute scheduled backups
Flexible
    Backup to CD/DVD disks automatically span on multiple disks Create an exact copy of a folder or a drive, including bootable OS X backups Synchronize folders - perfect if you use more than one computer

TOP FEATURES

    Backup - simply drag your files and folders into Data Backup, select a destination drive, and go Restore - select the files and folders you want to restore, just like backup, but reverse the "To" and "From" folders You can backup to or restore from any mounted drive including CD, DVD, ATA, SCSI, FireWire, USB, or networked volumes

THE PROOF

"This latest version of Prosoft's software is easier to use and more customizable than our other Mac backup software options. Unlike others, this software allows you to automatically backup individual files." -Consumers Digest "Another nice touch is the ability to choose between versioned and incremental backups. This creates an exact copy of a folder or a disk, and also saves older versions of the data to provide an evolution of the backed-up data. The latter copies all files that have been modified since the last backup. Data Backup 3 can also schedule, compress and encrypt your backups. You can't do any of this with Time Machine." - MacTECH "Creating customized backup plans and schedules is easy, inexpensive. Home users will find being able to clone their entire hard drive to a bootable volume especially useful, while small businesses will value the combination of schedules and versioned backups." - Macworld

SYSTEM REQUIREMENTS & LANGUAGES

    Mac OS X 10.4 or later English only
MacJournal 6


YOUR MAC MEMORY BANK

MacJournal is a complete journaling application, designed so you never miss an opportunity to chronicle life events, special memories, or your personal thoughts. With MacJournal, you aren't limited to text; add photos, images, files, QuickTime video, and audio to throw some pizzazz at your journal entries.

WHY YOU'LL LOVE IT

Version 6 introduces snazzy features like as geolocation, word count, timeline, and progress tracking. Additionally, all you aspiring authors out there can now format your entries specifically for publishers. Prefer blogging? Send entries straight to publication on major blogging platforms like Blogger, WordPress, Tumblr, and more.

TOP FEATURES

    Share your data with Dropbox Use the Statistics menu to view words, characters, and lines in any entry Set aside time to write every day and use the timer to monitor yourself Use Calendar mode to look back at past entries Use geolocation, word count, and progress tracking tools Type in full screen mode to keep out any distractions Enter the timeline mode to see your entries in chronological order

WHAT YOU'LL NEED

    OS 10.7 or newer is required to run this software Languages: English, Norwegian, German

THE PROOF

Eddy Award Winner, Macworld Magazine “MacJournal 6 is hard to beat.” Macworld.com

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    How many computers can you activate software with? - Up to 2 Macs When does license need to be redeemed by? - No limit Does it include updates? - Minor upgrades and slip releases included; major upgrades not included
Pixa


YOUR PERSONAL IMAGE ASSISTANT

Like a good Stevie Wonder song, this app will get your images collected, designed, delivered - all effortlessly improving your workflow. This invaluable tool helps organize and manage your pictures, so you can quickly find and share them. Don't worry about compatibility, it supports all the image formats you could possibly need: psd, ai, svg, jpg, png, tiff, pdf, bmp, gif, ico, icns, eps, tga, raw, LittleSnapper, Pixen, Acorn, Sketch and Pixelmator.

WHY YOU'LL LOVE IT

If you're a designer or graphic artist, you probably scour the web for inspiration on a regular basis - putting all the images you find and store on your hard drive into a chaotic mess. Now there is no need to go through the hassle of going back and tagging them, Pixa does this for you.

TOP FEATURES

    Auto Tagging - Auto tags useful information like colors, size, web addresses, extensions and metadata for your imported images Live Folders - Enables you to organize images without moving them from their original location Export & Share - Accomplish this crucial task quickly and easily. Full Dropbox, CloudApp and Imgur integration, as well as the standard Mac OS X sharing options Screenshot Tool - Powerful yet easy-to-use tool lets you grab screenshots or snap full web page images OS X Integrations - Quicklook, full screen, Mountain Lion share panel and gestures Extensions - Pixa comes with a free extension for Safari and Chrome. Click the button and every picture, background or linked image on a web page will be in your control

THE PROOF

"Pixa allows you to organize your image clippings fast and efficiently so you can concentrate on your creativity instead." (8/10) - MacAppStorm

WHAT YOU'LL NEED

    OS: OS X 10.7.3 or later Languages: English, French, German, Japanese, Simplified Chinese

LICENSE DETAILS

    How many computers can you activate software with? - A single user may install and use software on multiple computers When does license need to be redeemed by? - No time limit Does it include updates? - All updates of version 1 are free
Intensify Pro


INTENSIFY PRO

Looking for a way to make your photos jump off the page? Intensify Pro is the answer for photographers of all skill levels. It gives you complete control to create dramatic and captivating images. Pre-loaded with one­-click presets and image tuning features, it allows you to edit your masterpiece to perfection.

WHY YOU'LL LOVE IT

This image-editing program makes it easy for the casual photographer to take a photo from "eh" to "WOAH" in a matter of minutes. It's also perfect for the more serious photo-snapper, as the proprietary technology was built by photographers for photographers, making the interface, workflow, and quality everything you'd expect from a much higher-priced program. TOP FEATURES
    Standalone or Plug-In - Intensify Pro can be a standalone app or a plug-in to Adobe Photoshop, Adobe Photoshop Elements, Adobe Photoshop Lightroom and Apple's Aperture PSD & RAW File Support - Work in Photoshop, but get the detail enhancement you need with a 16-bit RAW file processor Navigation Improvements - Use the navigation window for simple navigation, even while in zoom mode 4 Ways To Enhance Details - Pro Contrast, Structure, Details and Smart Sharpness, with precise control of detail enhancements based on tonal range 5-Layer Support - Add multiple effect layers for the ultimate in creative flexibility Image-Tuning Controls - Color temperature, exposure, shadow recovery, saturation and more Intuitive UI - Professional user interface for a streamlined workflow
SCREENSHOT

THE PROOF

“ ...many times, the grit and drama I envisaged at the time of the capture does not come through in the RAW file... this is where the "Intensify" app comes in. With its uncomplicated interface and powerful pro­-grade options I can quickly transform a bland image into something quite aspirational and dramatic." - Urs Buhlman, 4x Winner of the Canon AIPP Advertising Photographer of the Year “As a photographer, I’m super detail-oriented, and Intensify really brings that out in my photos” - Lucas Gilman, Nikon Ambassador

SYSTEM REQUIREMENTS & LANGUAGES

    English only, but more languages coming soon with free updates OS: Mac OS 10.7, 10.8, & 10.9 Processor: Intel Core 2 Duo, Core i3, Core i5, Core i7, or Xeon processor RAM: 4GB Photoshop CS5, CS6 or CC, Adobe Lightroom 4 or later, Apple Aperture 3.2 or later, Photoshop Elements 10-12
Hotspot Shield VPN - 1 Year Elite Subscription


PROTECT YOURSELF FROM CYBER HACKERS

Hotspot Shield Elite is the world’s most popular security, privacy, and access application. Wondering why? Hotspot Shield Elite provides access to blocked content on the web, letting you view any geo-restricted content like Netflix, Hulu, Pandora, BBC, and more from anywhere in the world. Hotspot Shield Elite also protects your private information (usernames, passwords, credit cards, etc.) from hackers, most importantly on public WiFi networks, by making you completely anonymous and untraceable online.

WHY YOU'LL LOVE IT

Unrestricted internet access, from anywhere in the world, all while protecting your private information and making you completely anonymous online – who wouldn't want that? Plus, you can activate up to five devices on your Elite subscription (PC, Mac, iOS, Android).

TOP FEATURES

    1 Year Subscription to Hotspot Shield Elite Ability to choose different virtual locations to access different content: US, UK, Japan, Germany and Canada One subscription can be used with up to 5 devices including PC, Mac, iOS and Android Unlimited bandwidth Unlimited support

THE PROOF

"Hotspot Shield is a lightweight VPN solution that we recommend for anyone who's even slightly concerned about privacy... it's a service that's worth the price, especially if you find yourself frequently accessing the Internet from public places." - C|NET "The major reason why users are flocking to Hotspot Shield is because it allows you to view US websites that are usually restricted to people who don't live there. This is particularly useful for video sites such as Hulu or region-restricted restricted videos on YouTube." - Softonic

WHAT YOU'LL NEED

    Can be used on Windows, Mac, iOS and Android devices Supported languages: English

LICENSE DETAILS

    How many computers can you activate software with? - 5 When does license need to be redeemed by? - Anytime Does it include updates? - Updates are automatic
Starry Night Enthusiast 7


BLAST OFF TO OUTER SPACE

Are you fascinated by what lies beyond the Earth, but never quite fulfilled your childhood astronaut dreams beyond attending space camp? With Starry Night Enthusiast 7, astronomy class meets space tourism, as you adventure through a virtual universe with amazing 3D imagery, telescope controls, sky maps, and more, all complemented by precise and detailed history, research, and predictions. With over 100 interactive tours, an easy to use interface, a new "space search" feature, and more, you're going to need an Earthling to pull you away from your virtual universe.

WHY YOU'LL LOVE IT

Get as close to the astronaut experience as you can with 3D models of spacecrafts, and stay up-to-date with current updating mission trajectories.

TOP FEATURES

    All known exoplanets as 3D bodies with proper location, size, orbit, and planetary texture Stunning new user interface with universal search function to locate sky objects, favorite files, SkyGuide pages, options, events, and more Millions of DeepSky Object Databases 3500 unique object text descriptions for stars, planets, moons, satellites, exoplanets, space missions, & more Photorealistic horizon panorama New highly detailed surface textures of planets and major moons. Updated Messier catalog with new high-resolution images for star clusters, nebulae, and galaxies.

WHAT YOU'LL NEED

    Operating System:WindowsTM 8/7/Vista or MacintoshTM OS X 10.7 or higher Processor: 1GHz or higher processor RAM: 1 GB RAM Open Space: 4 GB of hard disk space Graphics: 128 MB OpenGL 1.4 capable graphics card Languages: English Only

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    How many computers can you activate software with? - 2 When does license need to be redeemed by? - No time limit Does it include updates? - Yes, all small upgrades
Spotdox: 3 Year Subscription


FOR WHEN DROPBOX DROPS THE BALL...

Access files from your home computer, office computer, and the cloud on any device, from any location. Spotdox is an add-on for Dropbox that gives you remote access to all of your files, not just the ones saved in Dropbox, any time, from any device, so you will never be stuck without that important file or folder again. Dropbox only gives you access to your files within your Dropbox folder, but with Spotdox, you can browse, copy, and send any file or folder on your computer to anyone, from anywhere.

WHY WE LOVE IT

A perfect Dropbox companion, Spotdox allows you to save space in your Dropbox account by using your phone or a browser to move stuff off Dropbox and onto your desktop. Alternatively, you can remotely upload a file from your desktop to Dropbox so you can access it on your phone or another computer. As long as your Mac is running, you’ll be able to access every file it contains. For those situations where you need a crucial file, Spotdox is a true lifesaver.

TOP FEATURES

    Access your Mac from any location or platform Connector iOS app available Send large files without using data

THE PROOF

"It's a dead simple way to make your computer easy to access from anywhere without really setting anything up." - Lifehacker "If you forget to put a particular document or folder inside the Dropbox folder, that data won’t be available on your other devices. I’ve admittedly fallen victim to this limitation myself, only to discover that I had apparently left that file on my desktop or in my Documents folder...Which is why I’ve found Spotdox so useful." (3.5/5) - Macworld

SYSTEM REQUIREMENTS & LANGUAGES

    OS: OS X 10.7.0 or later Languages: English only

SOFTWARE LICENSE DETAILS

    How many computers can you activate software with? - Unlimited Does it include updates? -Yes, all minor upgrades
Typinator


TYPE LESS, DO MORE

Typinator is a powerful, yet elegantly simple solution that boosts your productivity by automating the process of inserting frequently used text and auto-correcting typing errors. It works with any application, taking a single trigger keyword and automatically replacing it with text snippets, graphics, URLs, dates, special characters, and more. Setup is easy– define abbreviations and their replacement text or images. Usage is even easier, just type one of the abbreviations you created, and Typinator auto-fills with the correct replacement.

WHY YOU'LL LOVE IT

Typinator is simply the best available text expansion software on the Mac. It’s like Mac software should be, simple to use, robust, and efficient. With thousands of predefined corrections for common typos and misspelled words for US and British English, German and French, Typinator is not only a typing assistant that speeds repetitive typing tasks, but also a system-wide auto-correction tool. The newest version, Typinator 6, offers 50 new features and improvements.

TOP FEATURES

    Works with any application Preformatted text insertion Insert the current clipboard, current date and time, pictures, & script results Date and time calculations Powerful context-sensitive replacement rules based on regular expressions Insert navigation keystrokes and fill out forms with just one snippet Powerful predefined sets: Autocorrection for English, German, and French, DOuble CApitals correction, Auto-Capitalize Sentences, Inline Calculation, Clipboard conversion, Subscripts, Superscript, HTML snippets, & more. Built-in AutoCorrection sets with thousands of corrections for English, German, and French Synchronization support for Dropbox Organize your snippets by their meaning and purpose Export and import snippet sets in various formats Whole word and case sensitive expansion Pocket calculator Interactive input fields Embedded calculations Includable text and picture files Include script results in expansions

THE PROOF

"4/5 Mice" - Macworld "One of the most useful programs for the Mac. I switched from TypeIt4Me, and now use Typinator all day, every day. I use this program hundreds of times a day. It's a HUGE time-saver. It will reduce your spelling errors, speed up your typing, and can make your life a lot easier. Having tried TypeIt4Me and SpellCatcher, I recommend Typinator." - MacUpdate "Final thoughts: To sum it up, Typinator is a must-have. It’s a perfect addition to your Mac and great work enhancer – definitely worth its price. As a side-note, I’m happy to announce that my email answering days are bound to be done much quicker." - (10/10) MacRecon

WHAT YOU'LL NEED

    OS: OS X 10.5.8 and higher, including OS X Yosemite Languages: German, English, French

LICENSE DETAILS

    How many computers can you activate software with? - 2 When does license need to be redeemed by? - Anytime Does it include updates? - Yes, includes all 6.x updates
Paperless


A SUSTAINABLE, RESPONSIBLE, & POWERFUL APPLICATION

We may all talk the talk about becoming a paperless society, but let’s face it – everyone still uses paper. Let Paperless be your ticket to putting your money where your mouth is when it comes to going green. Scan your receipts, bills, statements, warranty cards, business cards, and more. The OCR function of Paperless recognizes the data and adds it to the "Details Window" for you to create a neat and clean digital filing system. In fact, you can create a database for everything – from financial and medical papers to those product manuals for all your tools hanging in your basement.

WHY YOU'LL LOVE IT

According to ruling Rev. Proc. 97-22 from the IRS, a digital document is acceptable. If you have a flexible spending or medical plan at work, you know what a pain it is when the time comes to submit receipts. With Paperless, you can create a Smart Collection and keep all your documents neat and tidy and in one place.

TOP FEATURES

    Create to-do lists Make grocery lists OCR function for easy scanning and organization Create a searchable database for notes, documents, taxes, business cards, and more Drag and drop your PDF's or other files onto Paperless for easy file transferring

THE PROOF

"Organize your life and work faster" - Macworld "A solid, easily customizable document manager for OS X" - Túaw "9 out of 10 Stars" - MacNEWS "4 STARS" - Softpedia

System Requirements

    Intel only Mac OS 10.7 or higher or higher Language: English Only

Languages

    English only
The Must-Have Mac App Tutorial


PUT YOUR APPS INTO ACTION

Congratulations on your 9 new shiny apps that will be by your side, powering your Mac, everyday. Before you dive in, take a quick tour of what they have to offer, so you're sure to get the most out of your bundle. With a tutorial for each of the below apps, you will be a pro in no time at all. Typinator: The Program That "Types" Frequently-Used Text For You Hotspot Shield VPN - 1 Year Elite Subscription: Protect Your Privacy: Surf Anonymously, Unblock Websites, & Hide Your IP address Starry Night Enthusiast 7: Turn Your Computer Into A Virtual Universe Intensify Pro : The Image Enhancer For Photographers Of All Levels Spotdox: 3 Year Subscription: Get Access To All Your Files, On Any Device, Anywhere Data Backup 3: Easy, Powerful, & Flexible Backups Paperless: Fuel Your Paper-Free Lifestyle MacJournal 6: A Multimedia Journal For The 21st Century Pixa: An Invaluable Image Management & Sharing App
Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Wunderkugel

Wunderkugel-1

Musik-Gadgets mit Discobeleuchtung scheinen derzeit voll im Trend zu liegen. Wir berichteten bereits über den Dancing Light MP3 Synchronizer, dem Disco cube, den Lightwave Colour Changing Speakers, dem Disko, dem I Light Speaker und dem legendären Laserpod. Neu hinzugekommen ist der “i.Sound Plasma”. Angeschlossen an iPod oder PSP, entfacht im Takt zur Musik ein elektromagnetisches, audiovisuelles Spektakel an Koronaentladungen. Neben der Plasmalampe verfügt der “i.Sound Plasma” über ein vierfaches Lautsprechersystem, das für den guten Sound sorgen soll. Kostenpunkt: entladende 149,99 Dollar.

i.Sound Plasma

Original-Beitrag ▼ mehr ▼

Amazon Cyber Monday Woche - 3. Tag

 Tower Madness 2 iphone 6 AppBereits seit Montag gibt es zwischen 9 und 23 Uhr hunderte von Amazon Blitzangeboten. Die Angebote dauern jeweils maximal 2 Stunden bzw. bis das jeweilige Angebot vergriffen ist.

Mehr zu dieser App...

Original-Beitrag ▼ mehr ▼
Folgen: 
XING
Teilen: